Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 680.319 Artikeln · 3,63 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Finanzen
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Unterhaltung

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Sonstiges
3.
Spiele
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Lifestyle
5.
Sonstiges
6.
Navigation
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Produktivität
3.
Unterhaltung
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Science Fiction & Fantasy
9.
Drama
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
ZAYN
3.
Bausa
4.
Camila Cabello
5.
P!nk
6.
Portugal. The Man
7.
Marshmello
8.
Imagine Dragons
9.
Kontra K
10.
Post Malone

Alben

1.
P!nk
2.
Various Artists
3.
Santiano
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Die drei ???
6.
Ed Sheeran
7.
Kettcar
8.
Savas & Sido
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Alex Christensen & The Berlin Orchestra

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
4.
Dan Brown
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Anne Jacobs
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Andreas Gruber
9.
Jürgen von der Lippe
10.
Anne Jacobs
Stand: 15:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

338 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

7. Dezember 2016

[Gewinnspiel] 3x Apfeltalk-Überraschungskarton - Das Weihnachtsversprechen

[​IMG]

Dieses Jahr verlosen wir drei unserer großen Überraschungskartons. Jeder Karton enthält Zubehör und Geräte, die sich im Laufe des Jahres hier angesammelt haben und es vielleicht nicht immer in die Rubrik „Ausprobiert“ geschafft haben. Außerdem befindet sich in jedem Karton einer unserer beliebten USB-Sticks. Was ihr machen müsst, um einen dieser Kartons zu gewinnen steht hier.

Immer...

[Gewinnspiel] 3x Apfeltalk-Überraschungskarton - Das Weihnachtsversprechen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will aktuelle Kinofilme über iTunes streamen

Apple will aktuelle Kinofilme Zuschauern zu Hause anbieten, noch während sie im Kino laufen. Die entsprechenden Verhandlungen mit den Filmstudios, die so aus der üblichen Verwertungskette ausscheren müssten, laufen bereits.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unregelmäßigkeiten bei Recycling - Apple zahlt 450.000 Dollar Strafe

[​IMG]

Apple feiert gerne seine Erfolge in Sachen Umweltschutz. Der Recycling-Roboter Liam wurde sogar während einer Keynote per Video vorgestellt, Zertifikate von Umweltorganisationen finden Interessierte auf der Homepage und das Renew Programm wird immer wieder beworben. Jetzt muss Apple in Kalifornien aber Strafe zahlen.

Grund dafür ist vor allem eine Zerkleinerungsanlage für Elektroabfall, die Apple...

Unregelmäßigkeiten bei Recycling - Apple zahlt 450.000 Dollar Strafe
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC-App: Update bringt neue Filter, Dark-Mode on tvOS und mehr

Jahr für Jahr veranstaltet Apple im Juni eines jeden Jahres die sogenannte Worldwide Developers Conference. Die begleitende App erhält nun ein Update, auch wenn die WWDC 2017 noch ein paar Monate vor uns liegt. Das Update bringt verschiedene Verbesserungen mit sich bringt.

wwdc_app_502

WWDC-App erhält Update

Auch wenn die kommende WWDC noch rund sechs Monate vor uns liegt, hat Apple seiner WWDC-App bereits jetzt ein Update spendiert. Insgesamt fünf Neuerungen / Verbesserungen listen die Entwickler.

Apple hat neue Filter implementiert, die es euch ermöglichen, nur heruntergelade Videos oder nur unbetrachtete Videos anzugucken. Darüberhinaus bringt das Update 3D Touch mit Peek und Pop innerhalb einer Session-Liste und zudem für der Dark Mode unter tvOS unterstützt.

Die WWDC App 5.0.2 beinhaltet zudem ein paar Bugfixes, ist 31,1MB groß und liegt als Universal-App für iPhone, iPad sowie iPod touch vor und zudem könnt ihr diese unter AppleTV nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples größter Zulieferer Foxconn will in den USA expandieren

Foxconn plant aktuell eine Expansion von Produktionsstätten in die USA.

In den nächsten vier Jahren sollen dahingehend 7 Milliarden Dollar investiert werden. Dadurch könnten auch 50.000 neue Jobs entstehen. Aktuell betreibt der größte Zulieferer von Apple nur zwei Produktions- und zwei Logistik-Zentren in den USA.

iPhone 6s Teardown

Foxconn will sich in den USA ausbreiten

Wie die Expansion genau aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Auch wurden die genauen Zahlen nicht offiziell bestätigt. Foxconn erklärte, zunächst müssten die Ziele im internen Planungsstab umgesetzt werden, wie Reuters berichtet.

Ob die Foxconn-Pläne in Zusammenhang mit umstrittenen Forderungen des künftigen US-Präsidenten Donald Trump stehen, ist zweifelhaft. Im Wahlkampf hatte Trump US-Unternehmen wie Apple aufgefordert, wieder mehr im eigenen Land – statt in Asien – zu produzieren.

Am 14. Dezember lädt Trump wie berichtet die Chefs der wichtigsten Tech-Firmen zu einem Gipfeltreffen nach New York ein. Danach dürften Apple & Co. etwas schlauer sein, ob Trumps Äußerungen nur dem Wählerfang dienen sollten oder er seine Forderungen nach mehr US-Produktionsstätten im direkten Gespräch erneuert.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Business für Geschäftskunden startet in Deutschland

Amazon befindet sich derzeit auf der Überholspur. Nicht nur dass man ab dem kommenden Jahr erste Gehversuche im Bereich der (Offline-)Supermärkte unternehmen wird, seit heute steht in Deutschland nun auch Amazon Business zur Verfügung. Der Dienst, der bereits im April 2015 in den USA gestartet war, richtet sich exklusiv an gewerbliche Kunden und bietet in diesem Zusammenhang unter anderem den Kauf auf Rechnung an, unterstützt mehrere Nutzer innerhalb eines Kontos, die Integration in Einkaufssysteme, Auftragsnummern und Genehmigungsprozesse und zeigt auch Netto-Preise an.

Die zum Start ausgegebene Pressemitteilung zitiert Amazons Senior Manager Business Deutschland Florian Böhne mit den Worten: "Viele gewerbliche Kunden bestellen bereits heute bei Amazon.de – jetzt kommen neue, auf sie zugeschnittene Funktionen hinzu. Dank des Kontos für mehrere Nutzer und der integrierten Genehmigungsprozesse können Unternehmen nun ganz leicht ihren kompletten Einkaufsprozess optimieren. Amazon Business bringt zudem all das, was Kunden von Amazon kennen und lieben: die größte Auswahl, schnellen Premiumversand und attraktive Preise."

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Hersteller Foxconn plant US-Expansion

Die außenhandelspolitischen Äußerungen und Drohungen von Donald Trump bewegen die IT-Branche. iPhone-Hersteller Foxconn bestätigte Vorplanungen, die US-Produktionskapazitäten auszuweiten. Kommt bald das iPhone made in USA?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra liefert Hinweise auf AMD-Grafikkarten in 2017er Macs

Am vergangenen Montag hat Apple unter anderem die fünfte Beta zu macOS Sierra 10.12.2 für eingetragene Entwickler und Teilnehmer am Apple Beta Programm veröffentlicht. Aus dieser Version gehen Hinweise auf neue AMD-Grafikkarten hervor, die Apple in den 2017er Macs verbauen könnte.

macos_sierra_polaris12

Hinweise auf AMD-Grafikkarten in 2017er Macs

Die Messe für 2016 ist gelesen. In diesem Jahr wird Apple keine neuen Macs mehr vorstellen. Erst im kommenden Jahr wird es wieder Neuankömmlinge innerhalb der Mac-Familie geben. macOS Sierra bietet bereits jetzt schon zarte Hinweise darauf, auf welche Grafikchips Apple bei den 2017er Modellen setzen wird.

In den Tiefen des Programmcodes der macOS Sierra 10.12.2 Beta 5 gibt es Hinweise auf die aktualisierte Polaris 10 Architektur, eine bisher nicht in Erscheinung getretene Polaris 12 Architektur sowie die Vega 10 Serie. Wie es scheint, arbeitet Apple an der Unterstützung von Polaris 10XT2. Dabei dürfte es sich um eine aktualisierte Form von Polaris 10 handeln, die im Retina iMac zu finden ist.

Darüberhinaus finden sich im macOS Sierra Programmcode Hinweise auf Polaris 12. Zu dieser Architektur liegen bisher noch überhaupt keine Informationen vor. Die Infos zu Vega 10 sind ebenso sehr spärlich. Vega 10 basiert auf AMDs GCN Architektur und könnte für den Mac Pro gedacht sein.

Hinter den Kulissen arbeitet Apple bereits an kommenden Mac-Updates. Bis diese das Licht der Welt erblicken, wird es sicherlich noch ein paar Monate dauern. Übrigens wurden auch die aktuellen AMD Radeon Pro 450, 455 und 460, die Apple beim MacBook Pro 2016 verbaut, vorab im macOS Sierra Programmcode gesichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtuelles USB Laufwerk & Mac File Browser Pro

Fernbedienung – Laufwerk verwandelt Ihr iPhone oder iPad in ein virtuelles USB Laufwerk, und ermöglicht Ihnen jede Datei von dort und Ihrem Mac Computer leicht zu übertragen.

Verwenden Sie Remote – Drive, um ständig wachsenden Speicherplatz auf Ihrem iPhone oder iPad zu nutzen. Nehmen Sie Fotos, Videos, Dokumente und andere Dateien, egal wohin Sie gehen. Mit eingebauten Dokumenten- und Foto-Betrachtern und Video-Spielern können Sie Dateien direkt von Ihrem Mac anzeigen oder sie auf Ihr Gerät zur Offline-Nutzung herunterladen. Hören Sie auf, neue USB-Laufwerke zu verlieren und neu zu kaufen, und hören Sie auf, sich darum Sorgen zu machen, dass Ihre sensiblen Informationen in die falschen Hände geraten.

FUNKTIONEN:
– Fotobetrachter für alle Fotos, die auf Ihrem Mac oder einem externen Laufwerk gespeichert sind
– Video-Spieler, der praktisch alle gängigen Videoformate unterstützt
– Datei-Safe mit Passwort-Schutz für Ihre sensiblen Dateien, Fotos oder Videos
– Übertragen Sie Dateien auf und von Ihrem Mac mit WLAN ohne Grenzen
– Dokumentenbetrachter, der Microsoft Office-Dokumente, PDFs und mehr unterstützt
– „Öffne in“-Funktion ermöglicht es Ihnen, Dateien in anderen Anwendungen auf Ihrem iPhone oder iPad zu öffnen 
– Super einfache Installation

REZENSIONEN:
Stellen Sie sicher, sich Bewertungen für alle Versionen anzuschauen, die Leute lieben die App und ihre Rückmeldungen machen uns bescheiden und erstaunt.

VERSUCHEN SIE ES, BEVOR SIE KAUFEN:
Kostenlose Version ist erhältlich, damit können Sie es probieren, bevor Sie es kaufen.
http://tiny.cc/free-drive

ANFORDERUNGEN:
– Mac Computer mit MacOS 10.7 oder neuer (Mac Mini, Macbook Air, MacBook, MacBook Pro oder Mac Pro)
– iOS-Gerät mit iOS 8.0 oder neuer (iPhone, iPad oder iPod touch)
– WLAN Verbindung mit Ihrem Computer geteilt (WLAN oder persönlicher Hotspot Ihres iOS-Geräts)
– Helfer App auf Ihrem Mac installiert (Anleitung in der App und hier: https://bit.ly/mac_helper)

WP-Appbox: Virtuelles USB Laufwerk & Mac File Browser Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iPhone 7S kommt mit Farboption „Rot“

iPhone 7S als rotes Modell? Vor zwei Monaten hat Apple das neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt. Dieses wird in den Farben Schwarz, Diamantschwarz, Silber, Gold und Rosegold angeboten. Im kommenden Jahr könnte das iPhone 7S zusätzlich in Rot angeboten werden.

iphone7s_rot

Gerücht: iPhone 7S kommt mit Farboption „Rot“

Bisher gibt es verschiedene Gerüchte zum 2017er iPhone-Modell bzw. zu den 2017er iPhone-Modellen. Die jüngsten Gerüchte betreffen die Farboptionen.

Die jüngsten Gerüchte bringen unsere japanischen Kollegen von Macotakara in Umlauf. In der Vergangenheit hat Macotakara durchaus akkurate Apple Infos geliefert. So sprach die Webseite als erste davon, dass Apple beim iPhone 7 auf den klassischen Kopfhöreranschluss verzichten wird.

They say that the basic design remains the same, and that the update is only the change of the CPU to A11 chip, and it does not seem to come together with either the wireless charge or glass chassis.

And, it would highly probably that the color in Red would be added in the color line up.

Dem aktuellen Gerücht zufolge wird Apple im kommenden Jahr ein iPhone 7S und iPhone 7S Plus als aktualisierte Version des iPhone 7 und iPhone 7 Plus auf den Markt bringen. Unter anderem soll das Gerät auf einen A11-Chip sowie eine rote Farboption setzen. Eine drahtlose Lademöglichkeit sowie ein Glas-Gehäuse soll das Gerät nicht besitzen.

Passt dies zu den Gerüchten von Analyst Ming Chi Kuo? Dieser sprach kürzlich davon, dass Apple im Jahr 2017 insgesamt drei neue Modelle auf den Markt bringen wird. Gesellt sich zu dem iPhone 7S und iPhone 7S Plus noch ein iPhone 8 mit OLED-Display, Glasgehäuse, drahtloser Lademöglichkeit und ohne physikalischen Homebutton?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer Foxconn in Gesprächen zur Produktionsverlagerung in die USA

Der designierte US-Präsident Donald Trump hatte bereits lange vor seiner Wahl angekündigt, im Falle seiner Machtübernahme amerikanische Unternehmen notfalls über Strafabgaben dazu zu zwingen, wieder mehr in den USA statt in Fernost zu produzieren. Namentlich wurde von ihm dabei auch insbesondere Apple angesprochen. Bereits vor einigen Wochen sickerte hierzu durch, dass Apple offenbar bereits bei seinen Zulieferern Foxconn und Pegatron angefragt hatte, ob sie sich eine Produktionsverlagerung in die USA grundsätzlich vorstellen können. Während Pegatron dies kategorisch ausschließt, zeigte sich Foxconn offener, hab jedoch zu bedenken, dass hiermit deutliche Kostensteigerungen, vor allem im Personalbereich einhergehen würden.

Nun sieht es so aus, als würde die nächste Stufe in dieser Sache eingeläutet werden. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, soll sich Foxconn bereits in einer frühen Phase der Planungen für den Bau von Fertigungsstätten in den USA befinden. Die Kollegen von CNBC konnten hierzu ebenfalls bereits Informationen aufschnappen und präsentieren unter anderem den unten zu sehenden Schnappschuss der aktuell geplanten Investitionen. Demnach würde Foxconn nach aktuellem Stand der Planungen hierfür 7 Milliarden US-Dollar in die Hand nehmen und dadurch bis zu 50.000 neue Jobs innerhalb der nächsten vier Jahre in den USA schaffen. Konkretere Zahlen könne man erst nennen, nachdem man mit den zuständigen US-Behörden gesprochen habe, so Foxconn.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachten: 34 Tipps für Gadget Geschenke (Liste)

Weihnachten naht und Ihr habt noch nicht alle Geschenke? Wir haben Tipps gesammelt.

Im vergangenen Jahr haben wir all jenen unter Euch, die Technik-begeisterte User beschenken wollen, eine kleine Liste mit Geschenk-Tipps an die Hand gegeben.

34 Geschenk-Ideen für Technik-Begeisterte

Auch in diesem Jahr haben wir zahlreiche Mails erhalten, mit der Bitte die Aktion wieder aufleben zu lassen. Dem Wunsch kommen wir gern nach und versammeln in dieser Meldung gleich 34 Geschenk-Ideen von Must-Have bis Redaktionstipps. Wir hoffen, für jeden von Euch ist etwas dabei.

Weihnachten Ruhe Entspannung

Passend für den Winter – diese warme Mütze hat Bluetooth-Kopfhörer integriert:

Ein sehr interessantes Buch mit Vorgeschichten zum iPhone, iPad und einem Blick auf den Konkurrenzkampf zwischen Apple und Google:

Speicherplatz auf dem iPhone oder iPad hat man nie genug. Besonders Fotografen geht der Speicher gerne mal zu früh aus:

Apropos Fotografen. Die praktischen Clip-On-Linsen lassen sich einfach transportieren und können beim Fotografieren eine große Hilfe sein:

Mit einem Stativ lässt sich besonders bei schlechten Lichtverhältnissen ein besseres Bild erzeugen. Dieses Stativ ist praktischerweise mit Bluetooth-Auslöser ausgestattet:

Zeitraffer-Aufnahmen gelingen mit diesem sich selbst drehenden Stativ besonders gut:

Mit einer Actioncam lassen sich viele Momente beeindruckend aufzeichnen. Günstige Versionen gibt es bereits ab 50 Euro:

Egal ob durch Pokémon GO oder aus anderen Gründen: Der Akku vom iPhone geht immer zu schnell aus. Eine Powerbank hilft:

Wer nicht gleich eine Apple Watch kaufen will will, aber gerne einen Fitness-Tracker oder eine halbsmarte Watch hätte, ist mit FitBit oder Withings gut bedient:

Auch die Pebble Time ist besonders für Smartwatch-Neulinge eine sehr gute Wahl. Lange Akkulaufzeit, Fitness-Tracker, Apps – und das zu einem günstigen Preis:

Der erste Schritt ins Smart Home ist meist das Hue-Starterset. Wer das schon hat, freut sich über Erweiterungen:

Die eigene Wetterstation im Garten und im Wohnzimmer ist eine coole Sache. Auch Luft-Qualität, Lautstärke und mehr werden gemessen:

Leseratten werden mit dem Kindle ihre Freude haben – extrem lange Akkulaufzeit und eine angenehme Lese-Erfahrung:

Stands wie dieser halten das iPhone oder iPad in einer angenehmen Position und das Gerät muss nicht mehr flach auf dem Tisch liegen:

Ein Lightning-Kabel kann man immer brauchen – dieses Modell ist außerdem besonders ausdauernd:

Ein extrem kleines Ladegerät mit Lightning-Kabel. Eine feine Idee, um den iPhone-Akku etwas zu verlängern:

Anki Overdrive ist ein Rennspiel, dessen Autos per App gesteuert werden. Auch hier lässt sich das virtuelle Rennsystem bequem erweitern:

Der knuffige Roboter lässt sich per App steuern und macht nicht nur Star-Wars-Fans Spaß:

Der praktische Bluetooth-Button verbindet sich mit dem iDevice und kann verschiedene Aktionen steuern:

Die Drohnen von Parrot sind ebenfalls ein großer Spaß für Groß und Klein. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen Features:

Den eigenen Fernseher einfach zum Smart TV aufrüsten? Vom Budget-Stick bis zum Gaming-Set zum kleinen Preis:

Noch immer nichts gefunden? Kann eigentlich nicht sein. Aber dann kommen Amazon-Gutscheinemmer gut an und können praktischerweise können Sie bis zur letzten Sekunde bestellt und ausgedruckt bzw. per Mail versendet werden:


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tomb of the Mask: Kostenloses Arcade-Game nach Update mit neuem levelbasierten Modus

Vor einigen Monaten haben auch wir über die damalige Neuerscheinung Tomb of the Mask berichtet. Jetzt wurde ein Update für das Spiel realisiert.

Tomb of the Mask

Tomb of the Mask (App Store-Link) wurde im Februar dieses Jahres für iOS veröffentlicht und lässt sich kostenlos aus dem App Store herunterladen. Zur Einrichtung auf dem iPhone oder iPad sollte man neben 100 MB an freiem Speicher auch iOS 8.0 oder neuer mitbringen. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher noch nicht vorhanden, man muss demnach mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Kollege Fabian zeigte sich im Februar bei seinem Bericht über Tomb of the Mask durchaus begeistert vom Gameplay. „In immer wieder neu generierten Leveln mit einer pixeligen Retro-Grafik muss man ein kleines Männchen mit Wischbewegungen in alle vier Richtungen von Wand zu Wand immer weiter nach oben bewegen und dabei möglichst viele Punkte und Münzen aufsammeln. Die Punkte ergeben den Highscore, mit den Münzen können zusätzliche Masken freigeschaltet werden, mit denen man sich kleine Vorteile verschaffen kann.“

Auf dem Weg nach oben muss man in Tomb of the Mask aber nicht nur schnell, sondern auch gleichzeitig sehr aufmerksam sein. Zum einen wird man von einer tödlichen Gefahr verfolgt, zum anderen gibt es immer wieder gefährliche Stacheln oder sogar angriffslustige Gegner, denen man besser aus dem Weg geht. Immerhin: Mit einem Doppeltipp auf das Display lässt sich nach vorheriger Freischaltung ein Schild aktivieren, das zumindest vor einem Fehler schützt.

Überarbeitetes UI und neuer Musiktitel

Mit dem kürzlich erschienenen Update auf Version 1.2 von Tomb of the Mask haben die Entwickler von Happymagenta einige neue Inhalte in ihr Arcade-Game gepackt. So gibt es nun einen neuen levelbasierten Modus zusätzlich zum Endlos-Modus, in dem tödliche Fallen und verrückte Kreaturen die eigene Reaktionsfähigkeit auf die Probe stellen. „Vermeide den Tod, sammle Sterne und vervollständige Missionen in dieser neuen, ultimativen Version von Tomb of the Mask“, so lassen die Macher im Changelog verlauten.

Der neue Level-Modus in Tomb of the Mask verfügt über insgesamt 60 herausfordernde Level und kommt auch mit einer ganz neuen Game-Balance daher. Weiterhin wurde im Spiel das UI komplett überarbeitet und auch ein neuer Musiktrack für weitere Abwechslung integriert. Mit dem kostenlosen Download macht man hier auch nach dem erfolgten Update sicherlich nichts verkehrt, wenn man schnelle und actionreiche Spiele mag.

WP-Appbox: Tomb of the Mask (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Tomb of the Mask: Kostenloses Arcade-Game nach Update mit neuem levelbasierten Modus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO in den USA: Spezielle Pokémons bei Starbucks oder in Sprint-Shops fangen

Pokémon GO in den USA: Spezielle Pokémons bei Starbucks oder in Sprint-Shops fangen auf apfeleimer.de

Pokémon GO erfreut sich unter Fans nach wie vor großer Beliebtheit. Dass das Spiel auch massig Potenzial bietet ganz neue Werbemaßnahmen für Geschäfte, Bars und andere Locations zu bieten, haben wir Euch ja schon mal berichtet. Nun macht Niantic seine Ankündigung wahr und liefert ab morgen in ausgesuchten Starbucks-Cafés in den USA Spezial-Pokémon zum Fangen.

Starbucks Pokèmon fangen und Pokèmon Frappuccino genießen

Starbucks-Cafés werden ab morgen als eigener Pokemon Gym oder als Poke-Stop im Spiel hinterlegt sein. Dort werden Spieler dann ein speziellen Starbucks Pokémon fangen können. Zeitgleich wird Starbucks einen eigenen Pokémon GO Frappuccino anbieten, damit die Spieler vor Ort neue Kräfte tanken können.

Sprint-Pokémon fangen und iPhone aufladen

Aber auch in den Shops des Mobilfunkanbieters Sprint wird es spezielle Pokémon zum Fangen geben. Dort dürfen Spieler ihre Smartphone kostenlos aufladen und erhalten im Gegenzug eine kostenlose Beratung hinsichtlich eines neuen Datentarifs. Mal sehen ob die beiden Konzepte so aufgehen, wie sich das Starbucks und Sprint erhoffen.

Der Beitrag Pokémon GO in den USA: Spezielle Pokémons bei Starbucks oder in Sprint-Shops fangen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frauen Training – Women Workout: Übung & home Fitness für Frauen: Die besten Gewichtsverlust Training für Mütter und Hausfrauen

Die Women Workout App ist eine fortschrittliche, flexible und kreative Fitness App für Frauen.

Besonderheiten:

– Über 180 der besten Fitnessübungen für Frauen
– Hochqualitative Videovorführungen
– Flexible Workouts: Stelle individuell die Trainingsdauer und das Trainingsziel ein
– Überspringe ungewünschte Trainingseinheiten
– Kardio, Widerstands-und Flexibilitäts-Training vereint in 

einer großartigen App

Bonusmaterial:

– Kommentare des Trainers während des Workouts
– Die App erinnert dich an dein nächstes Workout
– Trainingszusammenfassung und Trainingsverlauf, sowie Feedback des Trainers
– Verändere den Hintergrund und die Farben der App

Workout ist die optimale Fitness App für Frauen! 180 qualitativ hochwertige Video-Übungen, die Sie in einer Form und auf dem Weg zu einem großen Bikini Körper zu bekommen.
Frauen Trainingsprogramm zielt auf alle wichtigen Muskelgruppen des Körpers und dadurch, wodurch eine fließende ausgewogenen Trainingsprogramm, um das Gefühl zu machen und sehen viel besser aus, loses Gewicht, Kalorien zu verbrennen und formen die Muskeln.

Es konzentriert sich auf den Teil, der für Frauen wichtig sind:
– Shape up jene Gesäß!
– Ton Ihre Arme!
– Gewinn schlank und sexy Beine!
– Kalorien verbrennen und erreichen eine flache 6-Pack Bauch
– Pflegen Sie Rumpfmuskulatur Gesundheit
– Holen Sie sich die beste Kombination aus Rücken und Brust Übungen!

Sie müssen nicht, um eine 7 Minuten Training durchzuführen. Wählen Sie zwischen 5-60 Minuten und go!
Auf was wartest du? Machen Sie sich fit, maximieren Kalorien verbrennen und Gewicht zu verlieren!
Fühlen Sie sich frei, um Frauen Workout mit Ihrer täglichen Ernährung Menü oder Ernährungsplan zu kombinieren.

WP-Appbox: Frauen Training - Women Workout: Übung & home Fitness für Frauen: Die besten Gewichtsverlust Training für Mütter und Hausfrauen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phil Schiller „App Store legt im November 2016 einen neuen Rekord hin“

Bereits in den letzten Quartalsberichteten zeichnete sich ab, dass die Umsätze über den App Store kontinuierlich steigen. Dies setzt sich auch dieser Tage fort und der App Store konnte im November einen neuen Rekord erzielen.

viele_apps

App Store legt im November 2016 einen neuen Rekord hin

Im Laufe des Tages sind wir „iTunes – Das Beste aus 2016“ eingegangen und haben euch auf die Highlights aus den Bereichen Musik, TV, Filme etc. aufmerksam gemacht. Thematisch passend meldet sich Apples Marketing-Chef Phil Schiller per Twitter zu Wort.

Auch wenn Schiller keine exakten Zahlen genannt hat, macht er eindeutig klar, dass im November 2016 mehr Umsätze als jemals zuvor generiert wurden. Zuletzt meldete sich unter anderem Tim Cook im Juli zu Wort und vermeldete ebenso einen App Store Rekord. Unter anderem war Pokemon Go für diese positive Entwicklung verantwortlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPhone dominiert auch in 2016 das Fotonetzwerk Flickr

Jahr für Jahr veröffentlicht Flickr seinen Jahresbericht, aus dem auch hervorgeht, welche Kameras hauptsächlich für die auf die Foto-Community hochgeladenen Bilder verantwortlich waren. Bereits in den vergangenen Jahren konnte sich hier stets das iPhone die Spitzenposition sichern. Dies liegt natürlich zum einen daran, dass man heutzutage das Smartphone eigentlich immer am Mann hat und Apple Flickr inzwischen tief in iOS integriert hat, zum anderen aber auch daran, dass die Qualität der mit dem iPhone geschossenen Bilder inzwischen einfach sehr, sehr gut ist. Insofern ist es nicht wirklich überraschend, dass Apple auch in 2016 wieder die Spitzenposition unter den Marken einnimmt. Aus dem aktuellen Flickr-Jahresbericht geht dabei hervor, dass satte 47% der auf Flickr hochgeladenen Bilder mit Apple-Geräten aufgenommen wurden. Auf Platz zwei und drei folgen mit Canon und Nikon zwei klassische Kamerahersteller mit 24% bzw. 18% Anteil.

Außerdem interessant: Unter den Top 10 verwendeten Geräten konnten sich gleich 8 iPhone-Modelle platzieren. Die Spitzenplätze werden dabei vom iPhone 6, dem iPhone 5s und dem iPhone 6s eingenommen. Während das iPhone 7 erst im September auf den Markt gekommen ist und dementsprechend noch nicht in die Top 3 vorstoßen konnte, ist es schon ein wenig überraschend, dass sich das iPhone 6s hinter dem iPhone 6 und dem iPhone 5s auf Platz 3 einreihen muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro 13 Zoll günstiger kaufen und Superpunkte sichern

Wenn Sie sich für das neue MacBook Pro in 13 Zoll interessieren und beispielsweise keine Finanzierung aufnehmen wollen, nur um Rabatt zu bekommen, hat Rakuten derzeit ein Angebot in petto, bei dem Sie ein bisschen was sparen können und obendrauf noch Superpunkte sammeln. Wenn Sie dann noch ADAC-Mitglied sind, können Sie außerdem den Endpreis reduzieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fast fertig: Apple veröffentlicht iOS 10.2 in siebter Betaversion

Apple hat heute eine siebte Betaversion von iOS 10.2 an Entwickler und Tester verteilt. Es handelt sich dabei um Build 14C92. Die Entwicklungsarbeiten an dem Betriebssystemupdate dürften damit kurz vor dem Abschluss stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Langer Testzyklus: Siebte Beta von iOS 10.2 ist da

Apple hat besonders viele Testzyklen für iOS 10.2 vorgesehen. Nun ist die Beta 7 für zahlende Entwickler und öffentliche Betatester erscheinen. Sie könnte mit den Akku-Problemen des iPhone 6s zusammenhängen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Auswahl: Das sind die zehn besten iPad-Apps aus 2016

Heute Morgen haben wir euch schon die besten Apps und Spiele des Jahres für das iPhone vorgestellt. Jetzt schauen wir, was sich Apple in Sachen iPad-Apps hat einfallen lassen.

TheSimpleClub Banner

TheSimpleClub: Falls ihr noch in der Schule oder Uni büffelt oder einfach nur ein wenig lernen wollt, solltet ihr definitiv einen genaueren Blick auf TheSimpleClub werfen. Denn egal ob in der 5. oder 13. Klasse, später sogar in der Uni: Beim Lernen hat man es vor allem bei den komplexen Inhalten nicht immer einfach. Wer nur noch Bahnhof versteht, muss allerdings nicht verzweifeln, denn zwei “YouTuber” haben es sich zur Aufgabe gemacht, schwierige Themen aus den Bereichen Mathe, Bio, Physik, Chemie und vielen anderen Fächern verständlich zu erklären.

WP-Appbox: Prisma: Free Photo Editor, Art Filters Pic Effects (Kostenlos, App Store) →

Timepage: Bereits im vergangenen Jahr wurde die iPhone-Version ausgezeichnet, jetzt folgt die neue iPad-App. Moleskine Timepage richtet sich dabei weniger an Kalender-Power-User, sondern solche iOS-Nutzer, die ein ästhetisches Layout und viele kleine Besonderheiten schätzen. Nach der Anmeldung und Übernahme der Daten bekommt man ohne Zweifel eines der ansehnlichsten Kalender-Designs geboten. Nicht nur, dass sich die Hintergrundfarbe der Hauptansicht aus insgesamt 13 Farbvarianten und einem hellen oder dunklen Layout zusammenstellen lässt, auch Schattierungen für Wochenenden, den aktuellen Tag oder vergangene Tage können festgelegt werden, ebenso wie die Anzahl der anzuzeigenden Tage in der Hauptübersicht.

WP-Appbox: Timepage für iPad – Kalender von Moleskine (6,99 €, App Store) →

Tayasui Color

Tayasui Color: Malbücher sind längst nicht mehr nur für Kinder eine interessante Beschäftigung, auch Erwachsene können sich so prima ablenken – und mit Tayasui Color funktioniert das tatsächlich wunderbar. Insgesamt stehen in Tayasui Color 18 verschiedene Vorlagen mit detailreichen Motiven zum Ausmalen bereit, die laut Aussagen der Entwickler „speziell für diese App kreiert wurden“. Die Motive bewegen sich allesamt um Bilder von Tieren und der Natur, darunter solche mit exotischen Pflanzen, Papageien, Füchsen, kleinen Vögeln und Blüten. Aktuell bekommt ihr die App sogar gratis, hier erklären wir wie es funktioniert.

WP-Appbox: Tayasui Color (1,99 €, App Store) →

Easy Music: In verschiedenen, spielerisch in der Natur und mit einer Vielzahl von Tieren angeordneten Übungen können die kleinen User von Easy Music ihre Musikalität entdecken. Denn wie auch schon beim Spracherwerb ist es von Vorteil, Musik erst durch Anhören und Ausprobieren zu erfahren, bevor man selbst ein Instrument lernt. Für kleine musikalische Experimente verfügt Easy Music daher abschließend auch noch über eine Kompositions-Funktion, mit der durch Antippen kleine Sounds kreiert und diese aufgenommen werden können. Wer musikalisch interessierte Kinder hat, sollte die hübsch und ansprechend aufgemachte App Easy Music daher auf jeden Fall genauer ausprobieren.

WP-Appbox: Easy Music - Geben Sie Kindern ein Ohr für Musik (3,99 €, App Store) →

Sleep Cycle iPad

Sleep Cycle: Diese App ist nach eigener Aussage der Entwickler von Northcube „ein intelligenter Wecker, der Ihren Schlaf analysiert und Sie in Ihrer leichtesten Schlafphase aufweckt – die natürliche Art aufzuwachen und sich ausgeruht und relaxed zu fühlen.“ Die Anwendung nutzt dabei das Mikrofon und den Beschleunigungssensor des iDevices, das mit angeschlossenem Ladekabel direkt neben dem Bett liegen muss, um Schlafdaten aufzuzeichnen und auszuwerten. Neben verschiedenen Weckertönen und benutzerdefinierten Aufwachzeiträumen gibt es auch detaillierte Schlafstatistiken und -tabellen, eine Schlummerfunktion und eine Möglichkeit, die Schlafdaten zu Excel exportieren zu können.

WP-Appbox: Sleep Cycle alarm clock (Kostenlos*, App Store) →

Folioscope: Prinzipiell funktioniert Folioscope wie ein gutes, altes Daumenkino: Man startet mit einem weißen Blatt Papier und zeichnet drauf los. Während man vor 20 Jahren einfach zum nächsten Blatt gewechselt hat, funktioniert das digitale Daumenkino heute viel einfacher. Folioscope bietet dem Nutzer zahlreiche Werkzeuge und Hilfen, die sich in mehreren Werkzeugleisten am unteren Bildschirmrand verbergen. Besonders viel Spaß macht die Anwendung auf dem iPad, denn hier hat man deutlich mehr Platz zum Zeichnen. Wer dann noch den Apple Pencil verwendet, kann eigentlich kaum etwas falsch machen, wobei die App sicherlich eine gewisse Kreativität voraussetzt. Mit Hilfe von Pfeil-Buttons und der Zeitleiste am unteren Rand kann man jederzeit sehen, wie weit die Animation des eigenen Daumenkinos schon fortgeschritten ist, bevor man den Film entweder als animierte Grafik oder als Videodatei exportiert.

WP-Appbox: Folioscope (Kostenlos, App Store) →

Gymondo: Ähnlich wie in zahlreichen bekannten Fitness-Apps gibt es auch in Gymondo zahlreiche Programme und Workouts, um den eigenen Körper ohne große Hilfsmittel zu trainieren. Genau wie auch bei anderen Apps gibt es allerdings nur einen Teil der Inhalte kostenlos, für alle Fitness-Workouts muss man monatliche oder jährliche Gebühren bezahlen. 74,99 Euro pro Jahr sind dabei durchaus kein Schnäppchen.

WP-Appbox: Gymondo - Fitness Programme & Workouts (Kostenlos*, App Store) →

Memrise: Diese Lern-App hält laut eigener Aussage mehr als 300.000 Kurse in über 100 verschiedenen Sprachen im Angebot bereit, darunter auch viele spezifische Englischkurse, die unter anderem auf Prüfungen wie IELTS oder TOEFL vorbereiten sollen. Beim Sprachen lernen kommen unterschiedliche Spielmethoden zum Einsatz, die spezielle Gedächtnisbereiche trainieren und so dafür sorgen, dass die gelernten Wörter auch im Gehirn haften bleiben. Neben einem visuellen Lernen gibt es Kategorien wie Überprüfen & Einprägen oder schnelles Erinnern, zudem sorgt eine adaptive Engine dafür, ausgewählte Inhalte zum richtigen Zeitpunkt abzufragen.

WP-Appbox: Memrise: kostenlos Sprachen lernen (Kostenlos*, App Store) →

REWE Lebensmittel: Im App Store präsentiert sich die bekannte Supermarkt-Kette seit diesem Jahr besonders modern. In der neu gestalteten Universal-App kann man sich nicht mehr nur über Angebote und Öffnungszeiten informieren, sondern im Einzugsbereich von teilnehmenden Märkten auch direkt online einkaufen. Die ausgewählten Produkte und Lebensmittel werden dann bis direkt bis nach Haus geliefert.

WP-Appbox: REWE Lebensmittel – Supermarkt & Lieferservice (Kostenlos, App Store) →

Tinkerblocks

Tinkerblocks: Die Macher von urbn pockets, die schon Titel wie „Das ist mein Körper“ oder „Ich lerne die Uhr“ in den App Store gebracht haben, wollen mit ihrer neuen Anwendung Kindern ab einem Alter von sechs Jahren erste Einblicke in die Welt der Programmierung verschaffen. Tinkerblocks besteht aus einer intuitiven, anfassbaren Block-Steuerung, die es durch Erlernen der Grundlagen des Programmierens schafft, das „Computational Thinking“ (Programmierlogik) beizubringen und somit die wichtigste Ebene bietet, um ein technisches Verständnis zu erlangen. Die Grundlagen der App basieren dabei auf didaktischen Informatik-Forschungen und wissenschaftlichen Ergebnissen des MIT, der Universität Würzburg und der University of Tokyo.

1141308767

Der Artikel Apples Auswahl: Das sind die zehn besten iPad-Apps aus 2016 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.2 Beta 7 erhältlich

Gleich zwei Betaversion in nur drei Tagen deuten ganz klar darauf hin: Bis zur Veröffentlichung von iOS 10.2 wird nicht mehr viel Zeit vergehen. Aller Wahrscheinlichkeit kommt iOS 10.2 in der kommenden, spätestens aber in der übernächsten Woche auf den Markt. Eine der großen Neuerungen aus iOS 10.2 betrifft zunächst nur die Vereinigten Staaten, nämlich die Einführung der neuen TV-App. Diese erm...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12.2 behebt angeblich Grafikprobleme am neuen MacBook Pro

In den vergangenen Tagen mehrten sich die Beschwerden von Besitzern des neuen MacBook Pro, dass dieses unter größerer Last Probleme mit der grafischen Darstellung habe. Dies äußerte sich vor allem in fehlerhaften Transparenzen in Anwendungsfenstern, verzerrten Texten und Clusterbildungen von Pixeln. Während die Ursache nach wie vor unklar ist, scheint das Problem jedoch nur dann aufzutreten, wenn das Gerät rechenintensive und grafiklastige Aufgaben zu erledigen hat. Zudem ist offenbar nicht jedes Gerät betroffen, was zunächst darauf hindeutete, dass es sich um ein Hardwareproblem handeln könnte. Hierauf deutet auch hin, dass das Phänomen vor allem auf Geräten mit dedizierter Grafikkarte, sprich dem 15" MacBook Pro mit Touch Bar auftritt.

Dem widerspricht nun jedoch eine E-Mail von Apples macOS-Chef Craig Federighi, die ein Leser im MacRumors-Forum auf eine entsprechende Anfrage erhalten hat. Demzufolge seien die Probleme bereits jetzt in der aktuellen Betaversion von macOS 10.12.2 behoben. Eine Korrektur für alle Nutzer ist damit spätestens zur finalen Freigabe des Updates zu erwarten. Bis dahin behebt ein Geräteneustart das Problem vorübergehend.

Der Vollständigkeit halber hier die angesprochene E-Mail von Craig Federighi im Wortlaut:

Hi,

Thanks for the note! We believe we have addressed all of these graphics issues in the latest beat of Sierra 10.12.2 (available at beta.apple.com).

I hope that you enjoy your new MacBook Pro — it’s a fantastic machine!

— craig

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.2 Beta 7 ist da (Update: Public Beta 7)

iOS 10.2 Beta 7 steht als Download bereit. Man kommt bei den aktuellen Beta-Versionen zu iOS 10.2 kaum hinterher. Vor fünf Tagen wurde die Beta 5 veröffentlicht, vor zwei Tagen schickte Apple die Beta 6 ins Rennen und nun kann die iOS 10.2 Beta 7 geladen werden. Die Build lautet 14C92.

ios10_apps

iOS 10.2 Beta 7

Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die Beta 7 zu iOS 10.2 zum Download bereit gestellt. Eingetragene Entwickler können die jüngste Beta ab sofort von den Apple Servern herunterladen und auf ihren iOS-Geräten installieren. Es scheint, als gehe Apple bei der iSO 10.2 besonders akribisch vor, zumindest werden besondere viele Betas zum Testen freigegeben.

iOS 10.2 stellt das zweite große Update zu iOS 10 dar, welches im September dieses Jahres veröffentlicht wurde. Unter anderem implementiert Apple über 70 neue Emojis, neue Wallpaper, ein Video-Gadget und die neue TV-App. Ihr erhaltet auch Sternebewertungen innerhalb der Musik-App zurück und zudem eine SOS-Funktion sowie eine stärkere Verschlüsselung für iTunes Backups. Auch zwei neue iMessage Hintergrund-Effekte sind an Bord.

Sichtbare Änderungen erwarten wir bei der Beta 7 nicht. Apple arbeitet ausschließlich unter der Haube und versucht so viele Fehler wie möglich vor dem finalen Release zu beseitigen. Die finale Version von iOS 10.2 erwarten wir in der kommenden Woche.

Update 19:09 Uhr: Auch die Public Beta 7 steht bereit, so dass auch Teilnehmer am Apple Beta Programm die jüngste Beta ausprobieren können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 10.2 Beta 7

Shortnews: Gerade einmal zwei Tage nach der letzten Vorschau für iOS 10.2 hat Apple soeben Beta 7 für Entwickler veröffentlicht. Die neue Vorabversion steht ab sofort zum drahtlosen Download in den Einstellungen zur Verfügung.

img_0520

Die Betas davor haben jedenfalls schon einige Funktionen mit sich gebracht. Mit dabei waren unter anderem neue Wallpaper im Explosion-Style sowie 72 zusätzliche Emojis auf die iPhones und iPads. Darunter befinden sich 22 neue Smileys und Personen, 18 neue Bilder aus „Essen und Trinken“ sowie verschiedene Smileys, die sich in der Kategorie Aktivitäten, Tiere und Objekte niederlassen.

Mit Blick auf die Kamera-Funktionen hat sich auch etwas getan: So hat man nun die Möglichkeit in den Einstellungen Aktivierungen vorzunehmen, um die aktuell genutzte Kameraeinstellung beizubehalten. iMessage darf sich zudem über einen neuen Hintergrundeffekt freuen.

Als weitere größere Neuerung ist mit den letzten Betas die „TV“-App auf das iPhone und iPad gekommen. Sie ist vorerst nur in den USA erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr Jahresreport - 8 der Top 10 Kameras sind iPhones

[​IMG]

Bereits seit einiger Zeit führt das iPhone Flickr's Jahresbericht in punkto der meist genutzten Kamera deutlich an. Kürzlich hat die Fotoplattform einen neuen Jahresbericht veröffentlicht - mit weiteren, beeindruckenden, Zahlen im Hinblick auf Apple.

"Die beste Kamera ist gerade die, die man dabei hat." frei nach diesem Motto erfreut sich das iPhone auch in Sachen Fotografie großer...

Flickr Jahresreport - 8 der Top 10 Kameras sind iPhones
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro: Immer mehr Nutzer berichten von Grafikfehlern

Auch in unserer Redaktion kommt eines der kürzlich vorgestellten neuen MacBook Pro-Geräte zum Einsatz – allerdings glücklicherweise ohne Probleme.

MacBook Pro 2016 GrafikfehlerWie bereits mehrere Magazine im Internet berichten, scheinen Besitzer der neuesten MacBook Pro-Generation, die vor einigen Wochen von Tim Cook und Co. im Rahmen einer Keynote präsentiert wurde, zunehmend mit Grafikfehlern zu kämpfen haben. Erste Beschwerden trudelten bereits Ende November ein, nun steigt die Anzahl der betroffenen User stetig an.

Vor allem das 15-Zoll-Modell soll fehleranfällig sein – man vermutete zunächst einen Zusammenhang mit dem Einsatz von Adobe-Anwendungen, beispielsweise des Adobe Media Encoders. Mittlerweile scheint sich das Problem jedoch ausgeweitet zu haben: Wie das englischsprachige Magazin Macrumors berichtet, sind vor allem Modelle mit der als Build-to-Order erhältlichen Grafikkarte AMD Radeon Pro 460 betroffen, die vor allem bei aufwändigen Aufgaben Probleme verursachen. Flackernde Displays, fehlerhafte Darstellungen mit visuellen Artefakten und komplette Abstürze sind nur drei der Symptome, die auftreten können.

Auch 13“-MacBooks ohne dezidierte Grafikkarte betroffen

Laut einiger Nutzerberichte sind auch 13“-MacBooks der neuesten Generation betroffen, obwohl diese über eine integrierte Grafikkarte, die Intel Iris 540 und Intel Iris 550, verfügen. Dabei scheint es keinen Unterschied zu machen, ob man über ein Modell mit oder ohne Touch Bar verfügt. Im Apple-Support-Forum gibt es bereits einige Threads zu diesem Thema.

Bisher ist noch unklar, ob Hard- oder Software-Fehler für die oben beschriebenen Probleme mit der Grafik verantwortlich sind. Während ein Nutzer bei Macrumors angibt, dass ein Apple Store-Mitarbeiter von einem Hardware-Problem ausgeht, gibt es andere Betroffene, deren Grafikfehler mit den neuesten Beta-Versionen von macOS verschwunden sind – und auch erste Angaben von Apple-Offiziellen lassen darauf hindeuten, dass die Probleme mit einem Software-Update behoben werden könnten. In zwei abschließenden kurzen YouTube-Videos könnt ihr euch einen Eindruck von den auftretenden Problemen machen.

Auch wenn unser neues MacBook Pro aus der Redaktion bisher keine Grafikfehler aufweist, sind wir interessiert an euren Erfahrungen. Habt ihr Grafikprobleme bei eurem MacBook Pro 2016 ausmachen können, wenn ja, wie äußern sie sich? Wurde das MacBook von Apple repariert? Wir freuen uns auf eure Mitteilungen in den Kommentaren.

Foto: macrumors.com

Der Artikel Neues MacBook Pro: Immer mehr Nutzer berichten von Grafikfehlern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: 35 Prozent der US-Händler bieten Apple-Service an

Apple Pay: 35 Prozent der US-Händler bieten Apple-Service an auf apfeleimer.de

Im Zuge der Code Conference 2016 hat Apples Vice President für Apple Pay, Jennifer Bailey, eine neue, interessante Statistik veröffentlicht. Diese besagt, dass Apple Pay in den USA nun von 35 Prozent aller Händler angeboten wird.

Apple Pay: 35 Prozent der US-Händler mit Option für Kunden

Zum Beginn des Dienstes vor zwei Jahren haben nur 4 Prozent aller US-Händler auf den Pay-Dienst von Apple gesetzt, was eine deutliche Steigerung bedeutet. Trotzdem dürfte man sich bei Apple in Zukunft eine noch höhere Akzeptanz wünschen.

Wie Jennifer Bailey weiterhin verlauten ließ, sollen die neuen EMV-Chipkarten (Europay, MasterCard, VISA) bei vielen Kunden nicht so gut ankommen. Dementsprechend helfe dieser Umstand Apple dabei, seinen Dienst für mobile Zahlungen für die breite Masse schmackhaft zu machen.

Start in weiteren Ländern bringt zusätzliches Potential mit sich

Damit der Apple-Pay-Service noch erfolgreicher wird, helfen natürlich auch Starts in weiteren Ländern. So ist der Dienst vor kurzem in Spanien gestartet – in Deutschland hingegen noch nicht. Möglicherweise wird dies 2017 der Fall sein, eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus.

Der Beitrag Apple Pay: 35 Prozent der US-Händler bieten Apple-Service an erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die App für über 300 Millionen Blogs

tumblr App-IconDas ist schon ein Phänomen: Auf der zu Yahoo gehörenden Plattform und Universal-App Tumblr gibt es rund 325 Millionen Blogs. Die kann man unmöglich alle lesen. Aber das Tumblr-Prinzip verführt schon dazu, die Blogs zu finden und zu lesen, die die eigenen Interessengebiete abdecken. Denn bei der Blog-Anzahl wird wirklich jedes Hobby und jedes Interessensgebiet bedient.

Tatsächlich kannst Du Dir in der Tumblr-App ganz leicht ein eigenes Blog bauen, dabei hilft die Repost-Funktion, mit der Du auch Beiträge anderer Tumblr-Nutzer in Dein Blog übernehmen kannst. Natürlich kannst Du auch eigene Beiträge posten, die dann vielleicht von anderen Nutzern übernommen werden und sich so verbreiten. Du kannst Blogs anderer Nutzer folgen und bekommst dann beim Öffnen der App angezeigt, was diese gerade neu gepostet haben. So ist dann für jeden Nutzer Tumblr ein individuell mit Texten, Bildern, Gifs und Videos ausgestattetes Erlebnis.

Natürlich sind wir mit App-kostenlos auch auf Tumblr vertreten, um uns da zu finden, einfach „App kostenlos“ in die Suche eingeben. Unser Blog dort sieht nur etwas gestrippt aus, weil Tumblr unsere Bilder nicht übernimmt. Aber Ihr könnt uns dort auch als Favoriten festlegen und unsere Posts rebloggen, also in Euren Blog übernehmen.

Beim Reposten wäre ich allerdings vorsichtig: Auch wenn Tumblr fast wie eine rechtsfreie Zone wirkt, ist es das natürlich nicht. Wer fremde Inhalte übernimmt, könnte dafür in Deutschland abgemahnt werden – und da ist es dann auch egal, dass bei Tumblr jeder von jedem übernimmt. Das ist das Prinzip von Tumbr, aber wenn man als Deutscher das auch macht, setzt man sich einer erheblichen Abmahngefahr aus. Schließlich steckt hinter jedem Bild ein Fotograf, hinter jedem Video jemand, der die Rechte daran hat und selbst bei Grafiken gilt es, vorsichtig zu sein. Aber man muss ja nichts übernehmen, die Anzeige der gefolgten Blogs auf der Startseite reicht schon.

Man kann sich bei Tumblr auch mit Kommentaren beteiligen und manchmal ergeben sich durchaus gute Gespräche mit anderen Nutzern. Insgesamt ist die Bedienung sehr einfach. Man meldet sich mit einer Mailadresse an, vergibt ein Passwort und hat so sein Konto erstellt. Dann noch einen Benutzernamen wählen (bei der Anzahl vergebener Namen schon schwieriger) und man kann seinen ersten Blogbeitrag veröffentlichen.

Tumblr läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 9.0 oder neuer. Die App braucht 9 MB und steht in deutscher Sprache zur Verfügung. Tumblr ist kostenlos.

Mit der Tumblr-App betrittst Du ein eigenes Universum aus Milliarden Posts und Millionen Blogs. Gut für einen entspannten Abend auf dem Sofa.

Mit der Tumblr-App betrittst Du ein eigenes Universum aus Milliarden Posts und Millionen Blogs. Gut für einen entspannten Abend auf dem Sofa.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7s soll auch in Rot erhältlich sein - kein neues Gehäuse

Im kommenden Jahr ist wieder ein S-Modell der beiden iPhone fällig. Es soll kein neues Gehäuse bekommen sondern nur einen neuen Prozessor (A11). Auch über eine neue Gehäusefarbe wird in Cupertino nachgedacht. Ein knalliges Rot soll es werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CustoMac Mini Deluxe im Eigenbau Teil 3 macOS Sierra Installation (Hackintosh)

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter CustoMac Mini Deluxe im Eigenbau Teil 3 macOS Sierra Installation (Hackintosh)

macOS auf einem PC installieren funktioniert mit dem CustoMac oder auch Hackintosh genannt. Apple lässt sich mit dem Update der Hardware enorm lange Zeit. Der Mac Mini ist zum Veröffentlichungszeitpunkt dieses Posts nur noch als Office Mac zu gebrauchen. macOS jedoch ist … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lipa Zoo

Spiel mit Meerkatzen, geh mit Eisbären feiern, tobe mit den Waschbären, und grase mit Gazellen! Aber gibt acht, der Strauß da – der ist ganz schön schnell. 

Die Lipa Tierpfleger laden dich zu einer interaktiven Safari durch die ganze Welt ein. Dabei kannst du Experte für wilde Tiere werden und mit exotischen Lebewesen in der Natur spielen.

● Erforsche exotische Landschaften
● Berühre jedes Tier und entdecke überraschende Animationen 
● Sieh & hör gut zu und lerne die Namen vieler Tiere 
● Entwickle affenartig gute Motorik und einen wilden Wortschatz!
● Genießen Sie die App in Ihrer Muttersprache, jetzt verfügbar in Deutsch, Spanisch, Französisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch, Tschechisch und Türkisch

Lipa Zoo ist eine Lern-App für Kinder ab 1 Jahr.

WP-Appbox: Lipa Zoo (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S8 soll ebenfalls auf Klinkenanschluss verzichten

[​IMG]

Apple ist nicht der erste aber zumindest einer der größten Smartphone-Hersteller, der den 3,5mm-Klinkenanschluss wegrationalisierte. Im Frühjahr könnte der nächste folgen. SamMobile berichtet, dass Samsung bei seinem kommenden Flaggschiff-Modell – dem Galaxy S8 – auf den...

Samsung Galaxy S8 soll ebenfalls auf Klinkenanschluss verzichten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 7. Dezember (10 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 18:56 Uhr – iOS 10.2: Siebte Beta-Version veröffentlicht +++ Apple hat heute die siebte Beta-Version von iOS 10.2 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Mit dem Release ist auf jeden Fall noch in diesem Jahr zu rechnen.
+++ 18:14 Uhr – Alto’s Odyssey: Neues Spiel angekündigt +++ Die Macher des grandiosen Alto’s Adventure haben ein neues Spiel angekündigt, das 2017 im App Store erscheinen wird: Alto’s Odyssey. Was es damit genau auf sich hat, ist bisher nicht bekannt. Bislang gibt es nur ein einziges Teaser-Bild. Wir sind gespannt:  teaser_twitter_facebook
+++ 16:36 Uhr – Apple: iPhone 7s auch in roter Farbe +++ Der japanische Apple-Blog Macotakara möchte erfahren haben, dass Apple das kommende iPhone 7s auch in roter Farbe verkaufen wird.
+++ 16:18 Uhr – App Store: Erfolgreichster Monat aller Zeiten +++ In einem kurzen Tweet hat Apples Manager Phil Schiller eine interessante Information aus dem App Store geteilt: Der November 2016 war der bisher erfolgreichste Monat aller Zeiten. Noch nie wurde im App Store so viel gekauft.
+++ 15:42 Uhr – Pebble: Zwei Uhren werden nicht produziert +++ Fitbit hat Pebble gekauft und genau aus diesem Grund werden die Pebble Time 2 und Pebble Core nicht produziert. Unterstützer, die das Projekt finanziert haben, erhalten ihr Geld zurück. Außerdem wurde die Garantieunterstützung ersatzlos gestrichen.
+++ 10:09 Uhr – Für Telekom-Kunden: Ein Hauptgericht bei Vapiano kostenlos +++ Über die iPhone-App “TopApps” (App Store-Link) können Telekom-Kunden einen Gutschein für ein kostenloses Hauptgericht bei Vapiano generieren. Wir wünschen guten Hunger.
+++ 6:58 Uhr – Apps: WWDC-App jetzt mit mehr Funktionen +++ Mit einem Update der WWDC-App (App Store-Link) wurden neue Filtermöglichkeiten, 3D Touch für Peek und Pop sowie ein Dark-Mode für die Apple TV-App hinzugefügt.
+++ 6:56 Uhr – Apple Music: 20 Millionen zahlende Abonnenten +++ 17 Monate nach dem Start von Apple Music hat der Dienst jetzt 20 Millionen zahlende Kunden erreicht, das sagt zumindest Billboard.
+++ 6:54 Uhr – Apple: Tipps für den Porträt-Modus +++ Apple hat einen neuen Artikel veröffentlicht, in dem großartige Bilder gezeigt werden, die mit dem iPhone 7 Plus geknipst wurden. Gleichzeitig gibt es Tipps für den Umgang mit dem Porträt-Modus.
+++ 6:51 Uhr – Apple: tvOS 10.1 veröffentlicht, Single-Sign-On aktiviert +++ Apple hat gestern Abend die fünfte Beta von tvOS 10.1 veröffentlicht. Gleichzeitig wurde das Single-Sign-On-Feature (in den USA) aktiviert, das den Login vereinfacht.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 7. Dezember (10 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit filetiert Startup Pebble: Keine neuen Pebble-Smartwatches mehr

Smartwatch-Hersteller Fitbit bestätigt Kauf von Pebble-Software, Kickstarter zahlt zurück

Der Smartwatch-Hersteller Fitbit hat Teile des Startups Pebble übernommen. Nach der Kickstarter-Kampagne für die Pebble-Smartwatches Time 2 und Core im Sommer 2016 warten Unterstützer nun vergeblich auf die neuen Modelle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.2 Beta 7 für Entwickler und Public-Beta-Tester veröffentlicht

Apple hat soeben die Beta 7 von iOS 10.2 zum Download freigeben.

Zunächst sah es so aus, als würden nur Entwickler laden können. Doch gerade zeigt sich auch die Public-Beta 7.

Beta 7 ist in dieser Woche bereits die zweite Beta. iOS 10.2 wird für alle User unter anderem neue Unicode-Emojis, drei neue Wallpaper für iPhone 7 und 7 Plus bringen – und in den USA die neue TV-Apps.

Wir rechnen mit dem Release von iOS 10.2 für alle Nutzer noch in diesem Monat. Sollten sich in der Beta 7 interessante Neuerungen ergeben, aktualisieren wir diese Meldung wie gewohnt.

Entwickler Code App entwickeln


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KATWARN: Berliner Feuerwehr entschuldigt sich für Fehlalarm

Extremwetterlage KatwarnSeit ihrem Debüt im Januar 2015 hat die Katastrophen-Warn-App KATWARN eine durchwachsene Karriere hingelegt. Initial in Rheinland-Pfalz gestartet, versagte das Katastrophenwarnsystem für Smartphone-Nutzer im Rahmen des Münchner Amoklaufes vom 22. Juli weitgehend – ifun.de berichtete – und sah sich anschließend mit massiver medialer Kritik konfrontiert. KATWARN-Fehlalarm: Festgehalten in zwei Screenshots des RBB Während sich die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus 2016: Das sind die besten iPad-Spiele des Jahres

Weiter geht es mit den besten iPad-Spielen des Jahres. Welche Spiele habt ihr installiert?

das beste ipad spiek

1. Platz: Severed

Das ungewöhnliche Abenteuer Severed (App Store-Link) hat auch uns gut gefallen. Mit Hilfe einer simplen, aber zuvor in einem kurzen Tutorial noch einmal erklärten touchbasierten Steuerung hat man sich als Sasha durch fantastisch-mystische Welten voller mysteriöser Kreaturen und gefährlicher Monster zu kämpfen – mit dem großen Ziel, die eigene verschwundene Familie um ihre Eltern und ihren Bruder wiederzufinden und lebendig nach Hause zu bringen. Das Spiel kostet einmalig 3,99 Euro, wird mit vollen fünf Sternen bewertet und wurde erst vor einer Woche für 3D Touch und iOS 10 optimiert.

WP-Appbox: Severed (3,99 €, App Store) →

2. Platz: Chameleon Run

Chameleon Run (App Store-Link) ist ein super schneller Autorunner, in dem Farben eine sehr wichtige Rolle spielen. Die wichtigste Regel in diesem Spiel ist nämlich, dass man nur dann auf einer Plattform laufen kann, wenn man die gleiche Farbe hat. Die Chamäleon-Funktion löst man ganz einfach mit einem Fingertipp auf die linke Seite des Displays aus. Die Farbe wechseln kann man aber nur, wenn man springt – und das funktioniert mit einem Fingertipp auf die rechte Seite des Bildschirms.

WP-Appbox: Chameleon Run (1,99 €, App Store) →

Weitere iPad-Spiele des Jahres 2016

Samorost 3 1

Samorost 3: Mit Hilfe von einfachen Fingertipps auf dem Screen bewegt man den namenlosen, aber niedlich animierten Gnom, und kann nach dem Fund seiner Zauberflöte mit selbiger Aktionen auslösen. Dazu wird die Flöte einfach vom oberen rechten Bildschirmrand auf entsprechende Objekte gezogen, um mit ihnen interagieren zu können. Darüber hinaus gibt es wie auch schon in Machinarium knifflige Rätsel, oft mit physikbasiertem Hintergrund, die den Kopf des Gamers rauchen lassen. Das Spiel kostet einmalig 4,99 Euro und ist im Premium-Segment angesiedelt.

WP-Appbox: Samorost 3 (4,99 €, App Store) →

Big Bang Racing: Im Grunde genommen handelt es sich bei Big Bang Racing um ein Spiel im Stil von Bike Baron und Co. – auch hier bekommt man es mit einem waghalsigen Motorradfahrer zu tun, der sich auf zahlreichen, mit Hindernissen gespickten Parcours beweisen und sicher ins Ziel kommen muss. Geschicklichkeit, Balance und Schnelligkeit sind dabei nur drei Eigenschaften, über die der Spieler verfügen sollte, wenn er sich mit dem eigenen Fahrzeug auf den Weg macht.

WP-Appbox: Big Bang Racing (Kostenlos*, App Store) →

Mini Metro: Im Mittelpunkt des Spiels stehen keine Flugzeuge, sondern U-Bahnen. Mini Metro ist im Stil des Londoner Underground-Fahrplans gehalten und funktioniert ganz einfach: Mit dem Finger wird zwischen zwei Stationen einfach eine Verbindung gezogen, auf der dann unentwegt eine Bahn unterwegs ist, um die wartenden Fahrgäste zum gewünschten Ziel zu transportieren. Im Test gab es 8,4 von 10 Punkten. Der Download ist 4,99 Euro teuer.

WP-Appbox: Mini Metro (4,99 €, App Store) →

Mr. Crab 2: Bei dem kostenlosen Download müsst ihr übrigens nicht befürchten, dass es sich um ein billiges Freemium-Spiel handelt. Illusion Labs steht für gute Qualität – und das wird auch beim fairen Bezahlmodell von Mr. Crab 2 deutlich. Die App kann kostenlos geladen und angespielt werden, die Vollversion wird mit einem einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 4,99 Euro freigeschaltet. Meiner Meinung nach ist das vielleicht ein kleines bisschen zu viel, aber davon könnt ihr euch einen eigenen Eindruck verschaffen. Immerhin: In Mr. Crab 2 können einzelne Level auch mit gesammelten Sternen freigeschaltet werden.

WP-Appbox: Mr. Crab 2 (Kostenlos*, App Store) →

Deus Ex Go Level 54

Deus Ex GO: Als Geheimagent Adam Jensen gilt es die Verschwörung hinter dem terroristsichen Anschlagsplan aufzudecken, in dem man die über 50 Level meistert. Wie auch schon bei den Vorgängern kann man sich in jedem Level auf einem vorgegebenen Pfad bewegen, muss Hinweise und Objekte nutzen, um so den Ausgang jeden Levels zu erreichen. Das macht Spaß, optionale In-App-Käufe für kleine Hilfestellungen sind vorhanden.

WP-Appbox: Deus Ex GO - Fesselndes Puzzlespielspiel (1,99 €*, App Store) →

Human Resource Machine: Mit Hilfe von Befehlen muss man eine kleine Spielfigur so programmieren, dass sie von einem Fließband Pakete aufnimmt und diese dann zum zweiten Fließband transportiert. Natürlich werden die Aufgaben im Laufe der Zeit immer anspruchsvoller, so muss man beispielsweise Nullen aussortieren oder die Werte von zwei Boxen miteinander addieren, bevor man sie wieder auf das Fließband legt. Ein großer Pluspunkt des Spiels ist ohne Zweifel die Tatsache, dass es in deutscher Sprache lokalisiert ist, abgesehen natürlich von den Bezeichnungen der Befehle, die man zum Programmieren der Spielfigur verwendet. Inbox, Outbox, add, sub, copyto und ähnliche Befehle sollte man aber auch ohne große Englischkenntnisse auf die Kette bekommen, zumal alle neuen Begriffe ausführlich erklärt werden.

WP-Appbox: Human Resource Machine (4,99 €, App Store) →

PinOut: Gespielt wird auf einem quasi unendlich langen Flippertisch, auf dem man sich immer weiter nach oben arbeitet. Das geschieht allerdings unter Zeitdruck: Ist der Timer am oberen Bildschirmrand abgelaufen, muss man von vorne bzw. vom letzten Checkpoint anfangen, von denen es in rund ein Dutzend geben dürfte. Die Steuerung ist denkbar einfach: Mit einem Fingertipp auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms löst man die entsprechenden Hebel aus.

WP-Appbox: PinOut! (Kostenlos*, App Store) →

Banner Saga 2: Auch in Banner Saga 2 bekommt man es mit einer fantastischen nordischen Geschichte zu tun, in der verschiedene Wikinger-Clans und ihre entbehrliche Reise durch feindliches Land in die Menschenstadt Aberrang eine große Rolle spielen. Wie schon im ersten Teil trifft man wieder auf die Spezies der Varl samt imposanter Figuren wie Hakon und Iver, und hat in rundenbasierten, taktischen Kämpfen sein ganzes Können zu beweisen, schwere Entscheidungen zu treffen und für die Moral der eigenen Karawane zu sorgen, indem Ressourcen eingekauft und klug verwaltet werden.

WP-Appbox: Banner Saga 2 (4,99 €*, App Store) →

Der Artikel Das Beste aus 2016: Das sind die besten iPad-Spiele des Jahres erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bank-Startup N26 expandiert und kämpft noch mit Umstellung der Konten

Number 26

Die Zeichen beim Bank-Startup N26 stehen auf Expansion: Neun neue Märkte in Europa will man sich erschließen. Aktuell hakt es aber noch beim Umstieg der Konten von Wirecard zur eigenen Bank.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB Hub 3 Port für iPhone

iGadget-Tipp: USB Hub 3 Port für iPhone ab 1.52 € inkl. Versand (aus China)

Neben den 3 USB-Ports hat das Ding sogar noch einen Dock-Anschluss!

Ideal für unterwegs.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

November 2016 der bislang verkaufsstärkste Monat der AppStore-Geschichte

Passend zur heutigen Veröffentlichung der "Best of 2016"-Listen aus dem iTunes- und AppStore, in denen Apple die besten und erfolgreichsten Inhalte aus den Bereichen Apps, Musik, Filme, TV-Sendungen, Bücher und Podcasts kürt, kann Apples Marketing-Chef Phil Schiller einen weiteren Rekord für den AppStore vermelden. In einem Tweet gibt er bekannt, dass man noch nie so viele Apps verkauft habe, wie im November 2016. Schuldig bleibt er dabei lediglich konkrete Zahlen, allerdings sind seit je her die Monate nach der Veröffentlichung neuer iPhones und rund um das Weihnachtsfest die erfolgreichste Zeit des Jahres für den AppStore.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Grafik-Probleme auch unter 10.12.2 [Update]

Macbook Pro 2016 Grafik BugUpdate vom 7. Dezember: Auch die am Montag ausgegebene, aktuelle macOS-Beta scheint die beobachteten Probleme noch nicht vollständig aus der Welt zu schaffen. Wie etwa der Youtube-Nutzer „scoopzuk“ in seinem unten eingebetteten Video demonstriert, treten die besprochenen Farb- und Monitor-Probleme auch während des Einsatzes der letzten Beta von macOS Sierra 10.12.2 (Build-Nummer: 16c60B) auf. Unbestätigten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Attenborough Story of Life

In der unserer heutigen App des Tages Attenborough Story of Life kommen Naturliebhaber und Tierfreunde auf ihre Kosten.

Der Natur-Forscher und Tier-Filmer Sir David Attenborough geht seit 60 Jahren seiner Arbeit nach. Dementsprechend hat er tausende Bilder und Videos geschossen.

attenboroghs-story-of-live

Neue App für Doku-Freunde

In der App sind hunderte Kostproben zusammengestellt worden. Interessante Clips könnt Ihr selbst zusammenführen und mit Freunden teilen. Extra für die App wurden sogar eigene Kurzfilme produziert, die sich entdecken lassen.

Das Themengebiet ist breit gefächert. Und nahezu jedes Tier hat Attenborough vor die Kamera bekommen: von Eisbären über Löwen bis hin zu Adlern. Kommt Ihr mit der englischen Sprache zurecht, dürft Ihr die App keinesfalls verpassen.

Attenborough Story of Life Attenborough Story of Life
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 145 MB)

Ähnlich und empfehlenswert:

Love Nature Love Nature
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 71 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachten 2016: Kamera-Stative für unterwegs, Feuerwear-Rucksäcke & eine schlanke MacBook-Hülle

Hat ihre Frau gerade ein MacBook erhalten und Sie suchen eine passende Hülle? Oder planen Sie doch lieber einen widerstandsfähigen Rucksack zu verschenken? Oder eine Kamera? Sie können sich nicht entscheiden? Dann können Sie sich ein paar Tipps und Anregungen im Shopping-Guide der Mac Life holen. Wir zeigen Ihnen unter anderem Rucksäcke von Feuerwear, ein MacBook-Sleeve von INCASE, einen smarten Trinkbecher namens Cuptime2 und diverse Stative für Kameras.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Linia: innovatives Geschicklichkeits-Puzzle erstmals für lau laden

Zum ersten Mal seit dem Release im vergangenen Sommer könnt ihr das Geschicklichkeits-Puzzle Linia (AppStore) kostenlos aus dem AppStore laden. Bisher lag der Preis für die Universal-App bei 0,99€ bis 1,99€.

In Linia (AppStore) kommt es vor allem auf das richtige Timing an. Denn in jedem der 80 Level müsst ihr im richtigem Moment an der richtigen Stelle eine Linie aufs Display zeichnen. Diese muss in vorgegebener Reihenfolge farbige Elemente schneiden, die ihr in den verschiedensten Formen auf dem Display seht.
Linia iOSLinia iPhone iPad
In den ersten Leveln ruhen diese starr auf dem Bildschirm. So braucht ihr nur die passende Idee, wie ihr die Linie einzeichnen müsst, damit die vorgegebene Farbreihenfolge, die durch die Punkte am oberen Bildschirmrand angegeben wird, eingehalten wird. Doch schon bald rotieren die Formen wie wild über das Display, sodass es auch auf den richtigen Moment ankommt, um ein Level nach dem anderen zu lösen.

Somit erfordert Linia (AppStore) nicht nur etwas Knobelei, sondern auch flinke Finger und Geduld, da es definitiv nicht immer beim ersten Versuch klappen wird, die Schnitte richtig zu platzieren. Wer Freude an bunten und durchaus ungewöhnlichen Puzzles und Geschicklichkeitsspielen hat, der sollte sich dieses Gratis-Angebot nicht entgehen lassen.

Linia iOS Trailer

Der Beitrag Linia: innovatives Geschicklichkeits-Puzzle erstmals für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macotakara: iPhone 7s & iPhone 7s Plus in rotem Design?

Macotakara: iPhone 7s & iPhone 7s Plus in rotem Design? auf apfeleimer.de

Das japanische News-Blog Macotakara will herausgefunden haben, dass Apple mit dem iPhone 7s eine neue Farbversion einführen will. Um genau zu sein, wird zu den bisherigen Farben Black, Jet Black, Silber, Gold und Rose Gold ein rotes Design dazukommen.

2017 iPhone Line-Up: iPhone 8, iPhone 7s & iPhone 7s Plus

Dieses soll für die neuen iPhone 7s und iPhone 7s Plus-Modelle gelten, so die japanischen Blogger. Wie wir Euch schon berichtet haben, gehen Branchen-Insider wie KGI ja davon aus, dass es insgesamt drei neue iPhone im kommenden Jahr geben wird.

Einmal das brandneue iPhone 8 mit neuem Design und einmal die Nachfolgemodelle des aktuellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus.

iPhone 7s & iPhone 7s Plus ohne nennenswerten Veränderungen zum Vorgänger

Im Gegensatz zu KGI geht Macotakara aber davon aus, dass die 7s und 7s Plus Modelle außer dem neuen A11 Chip kaum Veränderungen wie eine Wireless Charging Funktion bieten werden. Daher hier auch die Entscheidung, eine neue Farbversion einzuführen.

Das hat bisher ja auch immer ganz gut geklappt. Und unter dem letztgenannten Gesichtspunkt könnte diese Vorhersage aus Japan sogar zutreffen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie wird Apple die Farbe Rot nennen. Glossy Red?

Der Beitrag Macotakara: iPhone 7s & iPhone 7s Plus in rotem Design? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 7.12.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: Particulars (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: My PaintBrush (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iFoto HDR - Machen Sie HDR Fotoeffekte (12,99 €, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Hivebench – Lab Notebook (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Instruments Quiz (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Templates for MS Office (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Hivebench – Lab Notebook (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: BayCard player (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Simple In/Out (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Agora Video Call (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Petteia (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Admiral Nemo (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf WLAN-Repeater von AVM; Window Tidy kurzzeitig gratis

Rabatt auf WLAN-Repeater von AVM - bei Amazon ist der Fritz!WLAN Repeater 450E derzeit für 39 statt 59 Euro erhältlich (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: GoPro, Anker und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Diese Liste wird im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert.

Tagesangebote

Prozent sparen

ab 15 Uhr

Transcend StoreJet Festplatte 1 TB (hier)

ab 15.20 Uhr

Coopache iPhone 7 Akku Case (Foto/hier)
Tonor Hexacopter Drohne (hier)

ab 15.30 Uhr

Acer 3D-Beamer Projektor (hier)

ab 15.40 Uhr

Anker PowerPort Ladegerät 5 Ports (hier)
Etekcity 4.1 Bluetooth-Kopfhörer (hier)

ab 16 Uhr

Logitech M720 Mac-Maus (hier)

ab 16.15 Uhr

SoundIntone On-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 16.20 Uhr

Mytk Slim DVD-CD-Brenner (hier)

ab 16.25 Uhr

Betron Bass-Kopfhörer (hier)

ab 16.30 Uhr

Inateck Mercury Bluetooth-Speaker (hier)

ab 16.35 Uhr

Poweradd Akku 50.000 mAh (hier)

ab 16.40 Uhr 

Poweradd Bluetooth-Selfiestick (hier)
VicTsing iPhone-Objektivset (hier)

ab 16.50 Uhr

Monpoo Mini-Soundbar (hier)

ab 17 Uhr

Transcend MicroSD Karte 128 GB (hier)
Netgear Smart-Home-Security-Cam (hier)

ab 17.05 Uhr

Smarter Windsensor mit App-Anbindung (hier)

ab 17.10 Uhr

GGMM Multiroom-AirPlay-Speaker (hier)
Tencent Kinder-Smartwatch (hier)

ab 17.15 Uhr

Aukey faltbarer Bluetooth-Kopfhörer (hier)

ab 17.40 Uhr

Poetic iPad Pro Case (hier)
Ocase iPhone 6/6s Hülle (hier)

ab 17.45 Uhr

Expower 10W-Bluetooth-Speaker (hier)

ab 17.55 Uhr 

Apple Edelstahl JETech Armband (hier)
Zendure 16.750 mAh Powerbank (hier)

ab 18 Uhr

GoPro Black Actioncam (hier)
Quadocta iPhone SE Case (hier)
Tractive GPS Tracker (hier)
Yuneec Kamera Drohne (hier)

ab 18.05 Uhr

Seagate Festplatte 5 TB (hier)
Nexgadget Solar Akku 15.000 mAh (hier) 

ab 18.55 Uhr

ULAK Premium-Folio iPad Air Case (hier)
pitaka iPhone 7 Case (hier) 

ab 19 Uhr

Wicked Chili KFZ-Halterung mit Kugelgelenk (hier)
Wicked Chili Turbo-KFZ-Ladegerät (hier)

ab 19.15 Uhr

Synology NAS-System (hier) 

ab 19.20 Uhr

Vtin Apple Watch Alu-Ladestation (hier) 

ab 19.25 Uhr

Sony Soundbar (hier)
Canon Pixma-Drucker (hier)

ab 19.30 Uhr

WD wireless Festplatte 500 GB (hier) 

ab 19.35 Uhr

LaCie Thunderbolt 500 GB SSD (hier)
Synology Red-NAS-System (hier)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12.2 soll Grafikprobleme beim MacBook Pro 2016 beheben

[​IMG]

Einige Nutzer des neuen MacBook Pro werden von Grafikproblemen geplagt, die sich allem bei der Verwendung gewisser Programme bemerkbar machen sollen. Bislang war nicht ganz eindeutig, ob es sich dabei um ein Hardware- oder ein Software-Problem handelt. In einer E-Mail an ein Mitglied...

macOS 10.12.2 soll Grafikprobleme beim MacBook Pro 2016 beheben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Action-Cam GoPro Hero4 Black Adventure ab 18:00 Uhr im Blitzangebot

Am späten Mittwochnachmittag noch ein schneller Abstecher in die Gadget-Ecke, die dieses Mal nicht so ganz direkt mit Apple zu tun hat, aber aufgrund des Angebots und eigener Erfahrungen, mir dennoch eine kurze Erwähnung wert ist. Spricht man über Unterwasser- und Actionaufnahmen, stellen die Kameras von GoPro für Viele das ultimative Ende der Nahrungskette dar. In meinem Fall ist es die Hero4 Silver geworden, die mir bereits bei diversen Skiurlauben, Schnorchelausflügen, sowie Zipline- und Canyoning-Trips, etc. stets hervorragende Dienste geleistet hat.

Ein absolutes Argument für eine GoPro ist unter anderem auch die Möglichkeit, diese per App mit dem iPhone zu verbinden und hierüber diverse Einstellungen vornehmen zu können. Durch die Übertragung des Livebildes kann man die Kamera sogar in jeder Situation in die perfekte Position bringen. Viel mehr möchte ich hier zu dem Thema gar nicht ausführen und stattdessen darauf hinweisen, dass sich die GoPro Hero4 Black in der Adventure-Edition ab 18:00 Uhr zum vergünstigten Preis in den Amazon Blitzangeboten erwerben lässt. Die Hero4 Black hebt sich von den anderen Modellen der Reihe dadurch ab, dass sie Videos auch in 4K-Qualität (4K30) aufzeichnen kann. Die UVP ist mit € 529,99 angegeben, der aktuelle Amazon-Preis liegt bei € 395,79. Der Blitzangebote-Preis dürfte diesen jedoch deutlich unterbeieten. Das Angebot kann ab 18:00 Uhr über den folgenden Link bei Amazon in Anspruch genommen werden: GoPro Hero4 Black Adventure

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Craig Federighi „MacBook Pro Grafikprobleme werden mit macOS 10.2.2 behoben“

Seit Ende Oktober ist das neue MacBook Pro 2016 ohne Touch Bar und seit Mitte November das neue MacBook Pro 2016 mit Touch Bar auf dem Markt. Kurz nach der Auslieferung kamen Anwenderberichte auf, dass es zu Grafikproblemen kommt. Diese werden in Kürze behoben.

mail_federighi

macOS 10.12.2 beseitigt MacBook Pro Grafikprobleme

Vereinzelte Anwender beklagen Grafikprobleme beim neuen MacBook Pro 2016. Unter anderem kam es zu Farbverzerrungen und Flackern. Wir konnten die Probleme bei unserem Gerät bislang nicht feststellen. Sie sollen in erster Linie auftauchen, wenn grafikintensive Anwendungen ausgeführt werden. Nun bestätigt Apple, dass es sich um Software-Probleme handelt und diese in Kürze behoben werden.

Ein Macrumors-Leser hat sich per Mail an Apples Software-Chef Craig Federighi gewandt. Eine Antwort kam prompt. Apple konnte die Grafikfehler adressieren und diese mit der jüngsten Beta zu macOS Sierra 10.12.2 beseitigen.

Wir gehen davon aus, dass Apple die finale Version von macOS Sierra 10.12.2 in der kommenden Woche für die Allgemeinheit zum Download bereit stellen wird und so jeder Besitzer eines neuen MacBook Pro die Bugfixes in Form des Updates herunterladen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom verschenkt Mittagessen, Creative und Netatmo bieten sich an

Telekom Top AppsCreative und Netatmo bieten sich an Vom 7. bis 14. Dezember fährt der Online-Händler Amazon seine sogenannten Last-Minute-Weihnachtsgeschenke auf und listet die entsprechenden Specials auf Amazon.de/angebote. Der Rest dürfte euch bekannt vorkommen. Im Aktionszeitraum werden täglich alle 5 Minuten neue Angebote ausgegeben, die jeweils nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen und für maximal 4 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble Time 2 & Pebble Core werden nicht auf den Markt kommen

Es wurden Details zur sich anbahnenden Übernahme Pebbles durch Fitbit bekannt. Der Fitness-Tracker-Hersteller wird nur die Software-Sparte Pebbles übernehmen. Die Hardware-Abteilung wird separat verkauft oder aufgelöst. Die Pebble Time 2 und der Pebble Core werden keinen Marktstart erleben. Alle anderen Pebble-Geräte werden nach der erfolgten Übernahme durch Fitbit ebenfalls nicht mehr produziert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht WWDC-App in neuer Version

Apple hat der WWDC-App ein Update spendiert – aktuell ist nun die Version 5.0.2. Nach Herstellerangaben wurden mehrere Absturzursachen behoben, außerdem sind neue Filter hinzugekommen, mit denen nur noch solche Videos angezeigt werden können, die bereits heruntergeladen oder die noch nicht angesehen wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eher Unsinn: iPhone 7s in 2017 in rot und mit altem Design?

Einigkeit herrscht in der Gerüchteküche aktuell, dass das iPhone 8 in 2017 einen neuen Formfaktor bekommt.

Nun stemmt sich das japanische Blog MacOTakara, zuletzt eher wenig treffsicher, mit aller Macht dagegen und bittet aktuell um Klicks für eine wilde Theorie: 2017 werde es kein neues Design beim iPhone geben. Apple werde das neue iPhone auch weiterhin iPhone 7s nennen.

Lediglich die Farbe rot werde neu ins iPhone-Lineup aufgenommen. Und kabelloses Aufladen sei an Bord.

Nja. Wenn Ihr uns fragt: Im frühen Stadium der Gerüchte eher Unsinn. Denn das OLED-Display, mehr Glas und womöglich ein randloser Bildschirm klingen da schon glaubhafter. Zumal viele User 2017 ein Redesign erwarten.

iphone-7s-rot-geruecht


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gegen den Trend: iOS-Anteil wächst weltweit, nur nicht in Deutschland

Im Dreimonatszeitraum August bis Oktober 2016 lief auf über 80 Prozent der in Deutschland verwendeten Smartphones das Betriebssystem Android aus dem Hause Google. Nur 16,5 Prozent entfielen dagegen auf Apples iOS. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ging der Anteil des iPhone-Systems deutlich herunter (Wert 2015: 19,8 %). Das geht aus den neuesten Ergebnissen des Kantar World Panel hervor. Da...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit wickelt Pebble ab: Keine Uhren für wartende Besteller

Pebble 700Die ersten Hinweise, dass sich der Wearable-Platzhirsch Fitbit auf die Übernahme des Smartwatch-Herstellers Pebble vorbereiten würde, tröpfelten vor ziemlich genau einer Woche ins Netz. Bereits damals stand fest: Fitbit hat kein Interesse dran, die Hardwaremarke auf dem Markt zu halten, sondern will lediglich vorhandene Technologien und Mitarbeiter übernehmen. Inzwischen ist der Acquihire unter Dach und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 7. Dezember (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:09h

    Finale „Batman“-Folge nächste Woche

    „City of Light“, die fünfte und finale Folge von Batman – The Telltale Series (AppStore), wird am 13. Dezember erscheinen.
    Batman - The Telltale Series iOS Spiel
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:04h

    „Bethesda Pinball“ erscheint morgen

    Morgen erscheint Bethesda Pinball von Zen Studios. Der unten eingebundene Trailer ermöglicht euch schon einmal einen Einblick in die drei Pinball-Tische aus legendären Bethesda-Franchises.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 10:59h

    Spider-Man schwingt günstiger auf euer iPhone und iPad

    Gameloft bietet seine beiden Actionspiele The Amazing Spider-Man 2 (AppStore) sowie den Vorgänger The Amazing Spider-Man (AppStore) aktuell für nur je 0,99€ (statt 6,99€) im AppStore an.
    The Amazing Spider-Man 2 iOS Spiel
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUniversalum 10:52h

    Neues Update für „Pokémon Go“

    Niantic hat das nächste Update für Pokémon Go (AppStore) veröffentlicht. Folgende Neuerungen warten auf euch:
    • Trainer können mehrere Pokémon gleichzeitig an Professor Willow verschicken.
    • Pokémon-Typ-Symbole wurden zur Arenenkampfannäherung und dem Arenenkampfbildschirm hinzugefügt.
    • Der Gesamtbonbonzähler für das Kumpel-Pokémon wurde zum Informationsbildschirm des Kumpels hinzugefügt.
    • Die Gesamtkilometer, die ein Kumpel zurückgelegt hat, wurden zum Informationsbildschirm eines jeden Pokémon hinzugefügt, das je dein Kumpel war.
    Pokémon Go iOSPokémon Go iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 7. Dezember (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPhone 7s" kommt angeblich in neuer roter Farbe aber in altem Design und ohne kabellosem Laden

Bislang war man davon ausgegangen, dass Apple seinem iPhone im kommenden Jahr einen vollkommen und radikalen neuen Look inkl. einem kompletten Glasgehäuse verpassen würde. Nun gibt es ein erstes Gerücht, welches erstmals ein anderes Bild zeichnet. Den Kollegen von MacOtakara zufolge soll Apple nämlich für das kommende Jahr ein "iPhone 7s" und ein "iPhone 7s Plus" planen, welches vom Design her dem des aktuellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus entspricht und lediglich interne Komponentenaktualisierungen, unter anderem einen schnelleren A11-Chip erhält. Einzige äußere Neuerung könnte dann eine neue rote Farbe zusätzlich zu den aktuell erhältlichen Farbvarianten werden.

Zuletzt war bereits spekuliert worden, dass es im kommenden Jahr sowohl ein "iPhone 7s" und ein "iPhone 7s Plus" geben könnte und zusätzlich ein komplett neues "iPhone 8" mit neuem Design und OLED-Display. Allerdings war seinerzeit auch für die s-Updates des iPhone 7 ein neues Glasgehäuse im Gespräch, unter anderem, um hierdurch ein kabelloses Laden zu ermöglichen.

Bei allen Meldungen zu diesem Thema ist natürlich zu beachten, dass es sich ausschließlich um sehr frühe Gerüchte handelt, denen zum aktuellen Zeitpunkt noch keinerlei Richtungsweisung beigemessen werden sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Neue Pokémon kommen am 12. Dezember

Pokemon GO CelebrationEs ist offiziell! Niantic hat sich in einem offiziellen Blogpost zu Wort gemeldet und bekanntgegeben, das neue Pokémon für Pokémon GO ab dem 12. Dezember ausgerollt werden.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Nächstes iPhone kommt auch in roter Farbvariante

Shortnews: MacOtakara ist genau die Seite, die erstmals beim iPhone 7 eine erstaunliche Trefferquote erzielte. Obwohl sie zuvor mit mehr oder minder dubiosen Gerüchten in Erscheinung trat, war es das erste Magazin, dass über den Wegfall des Kopfhöreranschlusses berichtete. Nun kommt das Blatt mit einem neuen Gerücht um die Ecke, das das nächste iPhone 2017 betrifft.

img_0584

Demzufolge soll das iPhone 8 in noch einer neuen Farbvariante verfügbar sein. Neben Schwarz, Diamantschwarz, Silber, Gold und Roségold soll es bald auch noch Rot zu erstehen geben. 9to5Mac hat das schon einmal so skizziert (siehe Bild oben).

Interessanterweise nennt MacOtakara das kommende Apple-Handy „iPhone 7s“. In den bisherigen Gerüchten war man wegen des 10 Geburtstags des iPhones immer von einem großen Sprung auf die „8“ ausgegangen. Dies wäre auch deutlich logischer, zumal das nächste iPhone einen wesentlich größeren Design-Sprung hinlegen wird, als das iPhone 7 in diesem Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TurboMosaic 2 Lite – Fotomosaik-Ersteller

Ein funktionsreicher, benutzerfreundlicher Fotomosaik-Ersteller für Mac!

FUNKTIONEN

• Erstellen Sie „echte“ Fotomosaike.
• Nutzen Sie quadratische oder rechteckige Kachelzellen (4:3, 3:4, 3:2, 2:3, 16:9 oder 9:6).
• Verringern oder erhöhen Sie die Anzahl der Kachelzellen.
• Wählen Sie aus einer breiten Auswahl von Ausgabegrößen.
• Geben Sie benutzerdefinierte Ausgabegrößen an.
• Wählen Sie zwischen Mosaiks im Hoch- oder Querformat.
• Sie können bei Bedarf das Hauptfoto über das Mosaikbild überlagern.
• Sie können bei Bedarf die Zellfärbung ändern.
• Exportieren Sie Ihr Mosaikbild als JPEG-, PNG- oder TIFF-Datei, um es bei sich oder im Laden auszudrucken. 
• Teilen Sie ein Fotomosaik per Facebook, Twitter, Flickr, E-Mail oder AirDrop.
• Exportieren Sie Ihr Mosaikbild in die Fotos-App.
• Legen Sie Ihr Mosaikbild als Hintergrundbild auf Ihrem Desktopgerät fest.
• Speichern Sie Ihr Mosaikprojekt, um es später weiter zu bearbeiten.

WP-Appbox: TurboMosaic 2 Lite – Fotomosaik-Ersteller (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus für Pebble Smartwatch: Produktion gestoppt & Support eingestellt

Was in den letzten Tagen noch ein Gerücht war, wurde mittlerweile offiziell von Pebble bestätigt. Das Smartwatch-Unternehmen wurde von Fitbit gekauft.

Pebble Smartwatch

Ich erinnere mich noch sehr gut an das Frühjahr 2012. Damals war die Pebble Smartwatch das erste Crowdfunding-Projekt, das regelrecht durch die Decke gegangen ist. Das Ziel von 100.000 US-Dollar wurde innerhalb von Minuten übertroffen, am Ende sorgten knapp 70.000 Unterstützer für einen Betrag von 10.266.845 US-Dollar, mit denen das Team rund um Eric Migicovsky die Produktion der smarten Uhr mit dem praktischen eInk-Display starten konnten.

Danach hat es fast ein Jahr gedauert, bis ich die Pebble Smartwatch an meinem Handgelenk tragen konnte. Es gab Probleme mit dem Zoll, zwischenzeitlich wurde die Einfuhr nach Deutschland sogar komplett unterbrochen. Immerhin hat das Team aus den Problemen gelernt und zwei weitere erfolgreiche Kickstarter-Kampagnen gestartet: Die Pebble Time sammelte über 20 Millionen US-Dollar, die dritte Generation in diesem Jahr immerhin über 12 Millionen US-Dollar.

Kommende Pebble-Modelle werden nicht mehr produziert

Soweit wird es aber nicht mehr kommen: Wie Pebble heute offiziell bekannt gab, werden die Pebble Time 2 und die Pebble Core nicht mehr produziert und dementsprechend auch nicht mehr an die Besteller ausgeliefert. Krumme Geschäfte werden aber immerhin nicht gemacht: Das bereits gezahlte Geld sollen die Unterstützer innerhalb der nächsten Wochen automatisch zurückerstattet bekommen.

Pebble Time 2

In diversen Internet-Medien wird eine Summe von 40 Millionen US-Dollar genannt, für die Pebble samt seiner Mitarbeiter und seiner Software-Entwicklungen von Fitbit gekauft wurde. Was die Experten für Fitness-Tracker damit erreichen wollen, sollte klar sein: Ein Konkurrent weniger auf dem Markt und zeitgleich noch ein paar nette Technologien mitnehmen.

Für den Nutzer hat das aber einen mehr als faden Beigeschmack, denn es ist nicht nur so, dass bereits angekündigte und quasi bezahlte Produkte nicht mehr ausgeliefert werden. Auch der Support für sämtliche bisher auf dem Markt erschienenen Pebble-Produkte wird eingestellt. Technische Probleme in der Garantielaufzeit? Pech für den Kunden. Probleme mit dem nächsten Smartphone-Update? Pech für den Kunden. Weiterentwicklung des Betriebssystems? Daran ist erst recht nicht mehr zu denken.

Ein Unternehmen knapp fünf Jahre nach der ersten Idee für einen zweistelligen Millionenbetrag zu verkaufen, kann man dem Gründer Eric Migicovsky am Ende aber wohl auch nicht vorwerfen. Wer von uns hätte in einer solchen Situation nicht ähnlich gehandelt? Trotzdem bleibt ein fader Beigeschmack und der Gedanke daran, dass man die Sache auch kundenfreundlicher hätte lösen können.

Der Artikel Aus für Pebble Smartwatch: Produktion gestoppt & Support eingestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPhone 7S in rot mit GLEICHEM Design und mehr

Schenkt man einem neuen Bericht von MacOtakara Glauben, so wird Apple auch nächstes Jahr kein neues iPhone Design präsentieren. Wir sind alleine deswegen skeptisch, wollen euch den Artikel aber nicht vorenthalten.

Die Japaner hatten vor gut einem Jahr behauptet, Apple würde den Kopfhöreranschluss beim iPhone 7 weglassen. Dafür kassierten sie einige Lacher. Wie wir wissen, sollte es aber genau so kommen. Der neuste Bericht geht nun davon aus, dass wir nächstes Jahr zwei aktualisierte iPhone 7S (eigentlich iPhone 6SSS) bekommen. Diese würden in einem neuen rot erhältlich sein und unter der Haube für einiges an neuer Power sorgen.

iPhone 7 schwarz

Kein neues Design?

Man mag und will es vor allem nicht glauben: Zum vierten Mal hintereinander ein ähnliches Aussehen? Nun, einige Berichte gingen unlängst davon aus, dass wir nächstes Jahr gleich drei neue iPhones sehen werden, ein neues 4,7 Zoll Gerät mit LCD Display und zwei größere Modelle – eines mit LCD und eines mit OLED Display bzw. 5,8 Zoll. Diese Gerüchte kann man sehr gut mit jenen von MacOtakara vereinen, sodass es nahe liegt, dass wir nur ein iPhone Modell mit Redesign bekommen könnten.

Es ist definitiv noch zu früh, um auch nur ansatzweise Features, Funktionen oder das Aussehen der nächsten iPhones vorauszusagen. Das weiß Apple unter Umständen selber noch nicht ganz. Dennoch zeigen diese Berichte allesamt sehr gut, dass man in Cupertino aktuell so einiges ausprobiert. Was wir am Ende in den Stores kaufen können, werden wir in einem Dreivierteljahr sehen.

Was meint ihr? Ändert Apple das Design oder traut ihr ihnen ein weiteres Jahr mit gleichem Design zu?

Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.


The post Bericht: iPhone 7S in rot mit GLEICHEM Design und mehr appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Theoretisch möglich: Firmware-Extraktion beim iPhone 6s

BoardDer französische Entwickler Ramtin Amin hat sich mit der Sicherheits-Architektur des iPhone 6s auseinandergesetzt und erinnert an die Abfolge des iPhone-Startvorgangs: Schaltet man das Apple-Handy ein, startet der Geräte-CPU in einem ersten Schritt das sogenannte Bootrom (bzw. Secure ROM). Dieses prüft die Sicherheitssignatur der nächsten Komponente, Apples iBoot, und startet diese nur, wenn kein Anlass […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testsieger-Aktion: Telekom verschenkt 5 GB Datenvolumen

[​IMG]

Die Deutsche Telekom wurde kürzlich von den Magazinen Connect und Chip zum besten Mobilfunknetz Deutschlands gekürt. Aus diesem Anlass wurde nun die Testsieger-Aktion gestartet. Kunden der Deutschen Telekom erhalten damit 5 Gigabyte Datenvolumen geschenkt. Einzige Voraussetzung ist ein datenfähiger Mobilfunktarif bei der Telekom. Die Aktion ist offenbar...

Testsieger-Aktion: Telekom verschenkt 5 GB Datenvolumen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: 35 Prozent der US-Händler unterstützen mobilen Bezahlservice

Über zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple Pay in den USA an den Start gegangen ist. Seitdem hat der mobile Bezahldienst ein rasantes Wachstum erlebt. Apple ist weitere Kooperationen mit Banken und Händlern eingegangen und zudem wurde Apple Pay in weiteren Ländern eingeführt. Zuletzt fiel der Startschuss in den Spanien.

Apple Pay

35 Prozent der US-Händler unterstützen Apple Pay

Apple Pay Chefin Jennifer Bailey hat sich Rahmen der Code Commerce Conference in San Francisco zu Apples mobilen Bezahlservice geäußert. Demnach akzeptieren mittlerweile 35 Prozent der US-Händler Apple Pay als Bezahlmöglichkeit. Anders ausgedrückt gibt es 4 Millionen Akzeptanzstellen in den USA, an denen Apple Pay eingesetzt werden kann.

Eine weitere Expansion ist bereits in Aussicht. Bailey gab an, dass Apple mit dem größten us-amerikanischen Bekleidungseinzelhändler GAP eine Kooperation eingeht, so dass Kunden auch dort ab 2017 mit Apple Pay bezahlen können.

Die Apple Managerin betonte noch einmal, dass Apple Pay Bezahlungen einfach, sicher und diskret sind und Apple keinerlei Transaktionsdetails sammelt. Auf die Frage, was die nächste Neuerung für Apple Pay sei, gab Bailey zu verstehen, dass Apple grundsätzlich über Alles nachdenkt, was Kunden in ihrer Geldbörse haben. (via The Verge)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: App-Store-Rekord, PS4-Games für iOS und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Apple hat soeben Rekordverkäufe für den App Store vermeldet. Phil Schiller verkündete via Twitter: „November 2016 was a record breaker for the #AppSotre – the highest monthly sales ever in App Store history“. Detaillierte Zahlen nannte Schiller nicht.

App Store Ansicht iPhone iOS 9

SoundCloud Go: Der Abo-Streamingdienst ist in Deutschland gestartet. Alles Wichtige haben wir hier zusammengefasst.

SoundCloud - Musik & Audio SoundCloud - Musik & Audio
(14156)
Gratis (universal, 83 MB)

Sony PlayStation: Laut Reuters sollen 2017 zehn PlayStation-Games mobil auf iOS und Android  portiert werden. Unter anderem Everybody’s Golf, PaRappa the Rapper, Wild Arms und Arc the Lad.

PlayStation®App PlayStation®App
(2676)
Gratis (universal, 19 MB)

Linia: Das von uns zum Start empfohlene Puzzle lässt sich gerade gratis statt 99 Cent laden.

Linia Linia
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 84 MB)

DuckTales Remastered: Auch der Jump’n-Run-Spaß aus dem Hause Disney lässt sich heute für 99 Cent statt 9,99 Euro laden.

DuckTales: Remastered
(105)
9,99 € 0,99 € (universal, 1021 MB)

Huerons: Noch ein Gratistipp. Das Logikrätsel findet sich heute gratis im Store ein. Normalerweise werden hier 1,99 Euro fällig.

Huerons: A challenging Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 9.8 MB)

App des Tages

In der unserer heutigen App des Tages Attenborough Story of Life kommen Naturliebhaber und Tierfreunde auf ihre Kosten. Das Programm zeigt die Fotos und Videos des bekannten Natur-Forschers und Tier-Filmers Sir David Attenborough.

Attenborough Story of Life Attenborough Story of Life
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 145 MB)

App Store Spezial: Best of 2016

Wie jedes Jahr hat Apple auch 2016 die erfolgreichsten Apps des Jahres gekürt.

Auf einer Sonderseite im App Store präsentiert Apple für iOS und Mac die Auswahl der iTunes-Redaktion. Wir listen die Sieger kompakt und übersichtlich für Euch auf. So könnt Ihr Eure App-Sammlung mit den Highlights 2016 ergänzen.

Die Gewinner für iOS

Meistgeladene Gratis-App:

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(172216)
Gratis (iPhone, 122 MB)

Meistgekaufte App:

Blitzer.de PRO Blitzer.de PRO
(20138)
0,99 € (universal, 92 MB)

App des Jahres 2016:

2. Platz App des Jahres 2016:

TheSimpleClub-Nachhilfe TheSimpleClub-Nachhilfe
(775)
Gratis (33 MB)

Außerdem gekürt:

Gymondo - Fitness Programme & Workouts Gymondo - Fitness Programme & Workouts
(939)
Gratis (universal, 106 MB)
Memrise: kostenlos Sprachen lernen
(2408)
Gratis (universal, 67 MB)
MSQRD — Live-Filter für Video-Selfies MSQRD — Live-Filter für Video-Selfies
(6461)
Gratis (universal, 170 MB)
Fiete Sports Fiete Sports
(25)
Gratis (universal, 196 MB)
REWE Lebensmittel – Supermarkt & Lieferservice REWE Lebensmittel – Supermarkt & Lieferservice
(1479)
Gratis (universal, 101 MB)
V für Wikipedia V für Wikipedia
(229)
3,99 € (universal, 28 MB)

Die besten Spiele des Jahres

Spiel des Jahres 2016:

Clash Royale Clash Royale
(32066)
Gratis (universal, 104 MB)

2. Platz Spiel des Jahres 2016:

Reigns Reigns
(525)
2,99 € (universal, 118 MB)

Außerdem gekürt:

INKS. INKS.
(789)
1,99 € (universal, 358 MB)
FIFA Mobile Fußball FIFA Mobile Fußball
(2161)
Gratis (universal, 113 MB)
"klocki"
(40)
0,99 € (universal, 93 MB)
Rodeo Stampede - Sky Zoo Safari Rodeo Stampede - Sky Zoo Safari
(1747)
Gratis (universal, 203 MB)
PKTBALL - Endless Arcade Smash Sport PKTBALL - Endless Arcade Smash Sport
(271)
Gratis (universal, 82 MB)
Snakebird Snakebird
(26)
Gratis (universal, 119 MB)
twofold inc. twofold inc.
(64)
3,99 € (universal, 37 MB)
The Trail The Trail
(822)
Gratis (universal, 548 MB)

Mac

Die besten Apps und Spiele des Jahres

App des Jahres 2016:

Spiel des Jahres 2016:

Mini Metro Mini Metro
(28)
9,99 € (196 MB)

Außerdem gekürt:

Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(56)
2,99 € (50 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
Keine Bewertungen
19,99 € (252 MB)
Spark - Love your email again Spark - Love your email again
(140)
Gratis (13 MB)
Human Resource Machine Human Resource Machine
(15)
9,99 € (65 MB)
Complete Anatomy Complete Anatomy
(13)
Gratis (538 MB)
LEGO® Star Wars™: Das Erwachen der Macht
Keine Bewertungen
34,99 € (15793 MB)
Filters for Photos Filters for Photos
(12)
Gratis (50 MB)
Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(12)
9,99 € (828 MB)
Doo - Get Things Done Doo - Get Things Done
Keine Bewertungen
3,99 € (4.9 MB)
Infinite Tanks Infinite Tanks
(6)
4,99 € (1868 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: macOS 10.12.2 behebt Grafikprobleme beim neuen MacBook Pro

Apple hat sich zu den Problemen mit der Bilddarstellung bei der neuen MacBook-Pro-Generation geäußert. Demnach sollen die Fehler mit dem kommenden Betriebssystemupdate macOS 10.12.2 ausgeräumt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Das sind die besten Apps des Jahres 2016

Wie schon in den vergangenen Jahren veröffentlichte Apple auch dieses Jahr zum Ausklang eine Liste mit den beliebtesten Apps der vergangenen zwölf Monate. Dazu führte man jetzt auch im App Store, in iTunes und auch bei iBooks entsprechende Kategorien ein und kührte gleichzeitig die App des Jahres für das iPhone und iPad, Apple TV und die Apple Watch. Die einzelnen App-Gewinner möchten wir euch nun kurz vorstellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phil Schiller: App Store mit Rekord-Verkäufen im November

Shortnews: Ohne konkrete Zahlen zu nennen, hat Apples Marketing-Chef Phil Schiller in einem Tweet bekanntgegeben, dass der November in Sachen Verkäufen der stärkste Monat aller Zeiten für den App Store war.

November 2016 was a record breaker for the #AppStore – the highest monthly sales ever in App Store history!

1448090784

Das ist insofern ungewöhnlich, als dass normalerweise der Dezember genau solche Rekorde knackt. Hier kommen nämlich zu Weihnachten eine Menge neuer Kunden hinzu, die erst einmal durch den gesamten App Store stöbern. Es ist also wahrscheinlich, dass dieser Dezember den Rekord jetzt schon wieder einstellt.

Für Apple werden Services und Dienstleistungen zunehmend wichtiger. In Zeiten stagnierender Hardware-Verkäufe wird in diesem Sektor ein zunehmender Anteil des Umsatzes generiert. Datu zählen neben dem App Store auch der Profit aus Apple Pay und beispielsweise Apple Music.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eaget 32 GB Lightning USB Stick für 17,96€ inkl. Versand

Zusätzlichen Speicher für euer iPhone nötig? Mit dem Stick von Eaget könnt ihr diesen erweitern.

Das Gadget hat einen herkömmlichen USB (3.0) Anschluss und einen Lightning Anschluss. Damit könnt ihr also nicht nur den Speicher eures iDevices erweitern, sondern auch schnell Daten vom Mac/PC auf das iPhone/iPad oder andersrum übertragen. Günstig waren diese USB Sticks noch nie aber für 17,96€ inklusive Versand für 32GB Speicherkapazität kann man nicht meckern.

  • USB 3.0 port design, rate of transferring up to 5 GB/S
  • Waterproof design, much more durable
  • Convenient to take, easy to use
  • Original A+ class flash chip
  • No drive needed, only plug it into port for the USB flash drive
  • System: Windows XP/ Vista / Win 7/Win8, Mac OS 8.6 and above
  • Read Rate: 35~90 Mb/S
  • Write Rate: 10~40 Mb/S
  • Interface: USB 3.0, 10x Faster than USB2.0, Compatible with USB 2.0 Port.
  • Size: 57.4 x 20.13 x 9 mm.
  • Net Weight: 11g.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saftiger Energieriegel günstig: Jackery Powerbank mit 20.100 mAh und USB Type-C

Sie suchen eine Powerbank als Energieversorgung für unterwegs? Jackery hat derzeit ein Produkt stark im Preis reduziert, das unter anderen Quick Charge 2.0 bietet, 20.100 mAh Kapazität und auch einen USB-Type-C-Anschluss.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble bestätigt Aus und Übernahme durch Fitbit (UPDATE)

Pebble hat soeben das Aus offiziell bestätigt, die Firma wird von Fitbit übernommen.

Update zu unserer Meldung vom Mittag: Pebble hat im hauseigenen Blog das Ende der Firma bestätigt. Man werde die Pebble nicht länger bewerben, produzieren oder verkaufen. Auch die Übernahme durch Fitbit wird damit offiziell. Das Unternehmen schreibt:

„Pebble is no longer promoting, manufacturing, or selling any devices. Making awesome happen will live on at Fitbit.“

So berichtete iTopnews um 13.31 Uhr.

Fitbit will Pebble wie berichtet übernehmen, Pebble selbst taumelt aktuell.

Heute hat das Unternehmen mitgeteilt, dass zwei Produkte, für die auf Kickstarter jüngst Geld gesammelt wurde, gecancelt wurden: Es betrifft die Pebble Time 2 und Pebble Core.

Pebble Ansicht 2

Pebble will laut einem Bericht von Bloomberg allen Backern auf Kickstarter die gespendete Summe ersetzen. Die Pebble 2, die schon auf Weg zu ersten Kickstarter-Unterstützern ist, soll vom Produktionsstopp nicht betroffen sein.

Fitbit ist wohl bereit, 40 Millionen Dollar für das angeschlagene Unternehmen Pebble zu zahlen. In erster Linie interessiert sich Fitbit aber wohl mehr für die Mitarbeiter als für die Produkte selbst. 40 Prozent der Pebble-Software-Ingenieure sollen bei Fitbit eine neue Anstellung finden.

Keine neuen Jobs für Hardware-Ingenieure von Pebble bei Fitbit

Pebble-Hardware-Ingenieure wurde laut Bloomberg aber kein Job angeboten. Die Pebble-Büros sollen in jedem Fall geschlossen werden. Ob der Name Pebble nach einer Übernahme überhaupt erhalten bleibt, ist ungewiss.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: 20 Millionen Abonnenten nach 18 Monaten

Beats und Apple

Der prominent in iOS integrierte Musik-Streamingdienst hat nun rund halb so viele zahlende Kunden wie Marktführer Spotify. Apple sei "hungrig" auf weitere Abonnenten, erklärte der zuständige Manager, der Markt gebe noch viel Wachstum her.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (7.12.2016)

Auch am heutigen Mittwoch empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

DuckTales: Remastered
(105)
9,99 € 0,99 € (universal, 1021 MB)
Sero Sero
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Frag doch mal… die Maus! Frag doch mal… die Maus!
(18)
4,99 € 2,99 € (universal, 845 MB)
FireJumpers - Sandbox FireJumpers - Sandbox
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Huerons: A challenging Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 9.8 MB)
The Descent The Descent
(15)
1,99 € 0,99 € (universal, 807 MB)
Lifeline... Lifeline...
(4124)
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Apocalypse Max: Better Dead Than Undead
(927)
19,99 € 3,99 € (universal, 368 MB)
The Amazing Spider-Man The Amazing Spider-Man
(2324)
6,99 € 0,99 € (universal, 791 MB)
Lifeline... Lifeline...
(4124)
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
The Amazing Spider-Man 2 The Amazing Spider-Man 2
(652)
6,99 € 0,99 € (universal, 1385 MB)
Cubers Cubers
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Tiny Guardians Tiny Guardians
(138)
3,99 € 0,99 € (universal, 437 MB)

tiny-guardians-screen

Noogra Nuts Noogra Nuts
(51)
2,99 € Gratis (universal, 19 MB)
The River Test™ The River Test™
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 83 MB)
Ankora Ankora
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 178 MB)
Isla Dorada - Episode 1: Die Dünen von Ephranis (Full)
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (iPhone, 221 MB)
Isla Dorada - Episode 1: Die Dünen von Ephranis HD (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (iPad, 226 MB)
Dokuro Dokuro
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 139 MB)
Die drei !!! – Tatort Modenschau Die drei !!! – Tatort Modenschau
(124)
2,99 € 0,99 € (universal, 241 MB)
Merge Merge
(79)
0,99 € Gratis (iPhone, 36 MB)
Merge HD Merge HD
(31)
0,99 € Gratis (iPad, 32 MB)
Great Battles Medieval Great Battles Medieval
(31)
9,99 € 4,99 € (iPad, 436 MB)
Slitherine Slitherine's Legion
(11)
9,99 € 4,99 € (iPad, 36 MB)
Warhammer 40,000: Armageddon - Da Orks
Keine Bewertungen
14,99 € 4,99 € (iPad, 1254 MB)
Buzz Aldrin Buzz Aldrin's Space Program Manager
(11)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1182 MB)
Warhammer 40,000: Armageddon
(15)
19,99 € 9,99 € (iPad, 1209 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(269)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Ancient Legacy Ancient Legacy
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(102)
0,99 € Gratis (universal, 171 MB)
Gleich 10 Gleich 10
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 16 MB)
Monster Pinball Monster Pinball
(269)
0,99 € Gratis (iPhone, 10 MB)
Shaun das Schaf - Puzzle Putt Shaun das Schaf - Puzzle Putt
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 185 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(643)
4,99 € 0,99 € (universal, 168 MB)
Worldy Cup - Super power soccer Worldy Cup - Super power soccer
(5)
3,99 € 0,99 € (universal, 123 MB)
Cavernaut Cavernaut
(32)
1,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 103 MB)
CLARC CLARC
(90)
1,99 € 0,99 € (universal, 762 MB)
Supermarket Management 2 HD Supermarket Management 2 HD
(338)
4,99 € Gratis (iPad, 214 MB)
Severed Severed
(100)
6,99 € 3,99 € (universal, 225 MB)
The River Test™ The River Test™
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 83 MB)
Zirkel – Magie der Ringe Zirkel – Magie der Ringe
(44)
1,99 € 0,99 € (universal, 79 MB)
Heavy Metal Thunder - The Interactive SciFi Gamebook Heavy Metal Thunder - The Interactive SciFi Gamebook
(11)
3,99 € 2,99 € (universal, 172 MB)
Carnivores: Dinosaur Hunter Pro
(1679)
2,99 € 1,99 € (universal, 291 MB)
Tower of Fortune 3 Tower of Fortune 3
(5)
3,99 € 2,99 € (universal, 48 MB)
Blacksmith Story HD Blacksmith Story HD
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 62 MB)
Lemegeton Master Edition Lemegeton Master Edition
Keine Bewertungen
12,99 € 2,99 € (universal, 247 MB)
Block vs Block Block vs Block
(278)
4,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
Ludo 3D : Aeroplane Chess
Keine Bewertungen
5,99 € 4,99 € (universal, 62 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(142)
2,99 € 0,99 € (universal, 157 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
(22)
2,99 € 0,99 € (universal, 94 MB)
Skill Game Skill Game
(1280)
2,99 € Gratis (universal, 30 MB)
ExZeus 2 ExZeus 2
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 248 MB)
Adventures of Pip Adventures of Pip
(8)
14,99 € 5,99 € (universal, 522 MB)
Super Tank Battle Super Tank Battle
(14)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 27 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 36 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
(9)
4,99 € 1,99 € (iPad, 29 MB)
Ninjas Infinity Ninjas Infinity
(5)
0,99 € Gratis (universal, 196 MB)
Infinity Blade Infinity Blade
(37951)
6,99 € 5,99 € (universal, 595 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(4390)
6,99 € 0,99 € (universal, 2874 MB)
Cosmonautica Cosmonautica
(25)
3,99 € 1,99 € (universal, 275 MB)
Neon Chrome Neon Chrome
(16)
9,99 € 4,99 € (universal, 197 MB)
Alice in Wonderland Puzzle Golf Adventures Alice in Wonderland Puzzle Golf Adventures
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 174 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.12.16)

Auch am Mittwoch sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Triage: Email First Aid
(20)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 3.5 MB)
Scanner+ Pro scan documents into PDF Scanner+ Pro scan documents into PDF
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 32 MB)
Fuel: Kosten Rechner, Günstige Tankstellen Finden
(107)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 11 MB)
Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke und Skizzenbücher
(414)
2,99 € Gratis (universal, 99 MB)
Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner
(164)
4,99 € 2,99 € (universal, 77 MB)
Augen Fitness - Dein tägliches Workout mit Toby Tarsier Augen Fitness - Dein tägliches Workout mit Toby Tarsier
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 46 MB)
WomanLog-Pro-Kalender WomanLog-Pro-Kalender
(534)
2,99 € 1,99 € (universal, 38 MB)
Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen
(334)
2,99 € Gratis (universal, 47 MB)
iTranslate Voice - Echtzeit Sprechen & Übersetzen iTranslate Voice - Echtzeit Sprechen & Übersetzen
(3552)
9,99 € 6,99 € (universal, 53 MB)

Kool Screen

PDF Converter – Dokumente & Fotos konvertieren PDF Converter – Dokumente & Fotos konvertieren
(274)
6,99 € 4,99 € (universal, 53 MB)
Nutrients - Nutrition facts for foods and recipes Nutrients - Nutrition facts for foods and recipes
(10)
4,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)
Priorities Priorities
(142)
2,99 € 1,99 € (universal, 8 MB)
EarthObserver EarthObserver
(21)
0,99 € Gratis (universal, 6.6 MB)
Französisch talk&travel – Langenscheidt Sprachf... Französisch talk&travel – Langenscheidt Sprachf...
(115)
4,99 € 1,99 € (universal, 71 MB)
Musik Player Pro für YouTube - Unbegrenzt Lieder abspielen Musik Player Pro für YouTube - Unbegrenzt Lieder abspielen
(29)
3,99 € Gratis (universal, 11 MB)
GIFit Tastatur GIFit Tastatur
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 30 MB)
Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache
(26)
19,99 € 9,99 € (universal, 130 MB)
DayGram - One line a day Diary DayGram - One line a day Diary
(9)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 34 MB)
Textkraft Lite - einfach & schnell schreiben Textkraft Lite - einfach & schnell schreiben
(1769)
1,99 € 0,99 € (universal, 62 MB)
Dropshare - Powerful File Sharing Dropshare - Powerful File Sharing
(13)
6,99 € Gratis (universal, 37 MB)
Kompass++ PRO - Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look! Kompass++ PRO - Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look!
(45)
6,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(2417)
1,99 € 0,99 € (universal, 91 MB)
Maps 3D PRO - GPS für Fahrrad, Wandern, Ski Maps 3D PRO - GPS für Fahrrad, Wandern, Ski
(2470)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 26 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(212)
9,99 € 4,99 € (iPad, 34 MB)

Foto/Video

HashPhotos HashPhotos
(94)
2,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Photo & Video Collage Maker (Pro) for Instagram, Vine & YouTube Photo & Video Collage Maker (Pro) for Instagram, Vine & YouTube
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 10 MB)
Pic Collage Jointer Grid - picture collage, camera effects and text ... Pic Collage Jointer Grid - picture collage, camera effects and text ...
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 25 MB)
My Sketch Paper - Write, Paint on Notebook My Sketch Paper - Write, Paint on Notebook
(54)
0,99 € Gratis (iPad, 34 MB)
Filterloop Infinite - Instant Analog Photo Effect Filterloop Infinite - Instant Analog Photo Effect
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 42 MB)
Alien Sky - Space Camera Alien Sky - Space Camera
(93)
2,99 € 0,99 € (universal, 100 MB)
Brushstroke Brushstroke
(147)
4,99 € 2,99 € (universal, 59 MB)

Musik

goodEar Melodies - Ear Training goodEar Melodies - Ear Training
(12)
0,99 € Gratis (universal, 25 MB)
BeatPad BeatPad
(123)
9,99 € 6,99 € (iPad, 313 MB)
FL Studio Mobile HD FL Studio Mobile HD
(129)
19,99 € 14,99 € (universal, 750 MB)
musicIO: Audio and MIDI over USB
(21)
9,99 € 8,99 € (universal, 4.9 MB)
Genome MIDI Sequencer Genome MIDI Sequencer
(27)
12,99 € 9,99 € (iPad, 20 MB)
Dub Siren DX -DJ Mixer Synth + Reggae Dub Radio Dub Siren DX -DJ Mixer Synth + Reggae Dub Radio
(51)
3,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)
KORG Module KORG Module
(50)
39,99 € 19,99 € (universal, 1321 MB)
KORG iDS-10 KORG iDS-10
(19)
19,99 € 9,99 € (universal, 84 MB)
KORG iMS-20 KORG iMS-20
(391)
29,99 € 14,99 € (iPad, 45 MB)
KORG iPolysix for iPad KORG iPolysix for iPad
(80)
29,99 € 14,99 € (iPad, 47 MB)
KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition
(30)
19,99 € 9,99 € (iPad, 33 MB)
KORG iELECTRIBE for iPad KORG iELECTRIBE for iPad
(281)
19,99 € 9,99 € (iPad, 46 MB)
KORG iELECTRIBE for iPhone KORG iELECTRIBE for iPhone
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPhone, 95 MB)
KORG iM1 KORG iM1
(48)
29,99 € 14,99 € (iPad, 91 MB)
iSEM Synthesizer iSEM Synthesizer
(58)
9,99 € 4,99 € (iPad, 96 MB)

Kinder

Frag doch mal… die Maus! Frag doch mal… die Maus!
(18)
4,99 € 2,99 € (universal, 845 MB)
JungleJam! Musik-App für Kinder JungleJam! Musik-App für Kinder
(50)
2,99 € 0,99 € (universal, 252 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-6-Akkubrände in China: Apple verweist auf externe Beschädigungen

Apple

Acht chinesische iPhone-Nutzer haben sich an lokale Verbraucherschützer gewendet, nachdem angeblich der Akku ihres iPhone 6 in Brand geriet. Laut Apple lag an den betroffenen Geräten ein externer Schaden vor – es gebe keinen Grund zu Besorgnis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.12.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.
In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Super Vectorizer 2 - Vector Trace Tool Super Vectorizer 2 - Vector Trace Tool
Keine Bewertungen
19,99 € 0,99 € (2.6 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(56)
19,99 € 2,99 € (50 MB)
CustomMenu CustomMenu
(9)
7,99 € 5,99 € (1.6 MB)
HD Cleaner - Free up Disk Space on your Hard Drive HD Cleaner - Free up Disk Space on your Hard Drive
(60)
5,99 € 2,99 € (2.1 MB)

HD Cleaner Screen

Elements for iWork - badges, doodles, icons, logos Elements for iWork - badges, doodles, icons, logos
(5)
19,99 € 1,99 € (2776 MB)
Vicinity Vicinity
(7)
3,99 € 1,99 € (227 MB)
Theine Theine
(32)
2,99 € 1,99 € (3.5 MB)
HTML Egg Classic Edition HTML Egg Classic Edition
Keine Bewertungen
19,99 € 0,99 € (40 MB)
Window Tidy Window Tidy
(513)
7,99 € Gratis (13 MB)
NetSpot Wi-Fi Reporter NetSpot Wi-Fi Reporter
Keine Bewertungen
19,99 € 1,99 € (5.2 MB)
NetSpot: WiFi survey & wireless scanner
(90)
8,99 € Gratis (3.8 MB)
AntiVirus BitSweeper - Malware and Virus Scanner AntiVirus BitSweeper - Malware and Virus Scanner
(7)
14,99 € 9,99 € (13 MB)
AutoMounter AutoMounter
(12)
9,99 € 6,99 € (4.6 MB)
Daylight Daylight
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (96 MB)
2Do 2Do
(313)
49,99 € 29,99 € (20 MB)
Dreisatz Dreisatz
(5)
0,99 € Gratis (3.7 MB)
Colored Colored
(5)
0,99 € Gratis (3.3 MB)
Elmedia Player: Multiformat Video-Player
(135)
12,99 € 0,99 € (27 MB)
ChronoSync Express ChronoSync Express
(15)
29,99 € 24,99 € (30 MB)
myNotes myNotes
(5)
19,99 € 14,99 € (4.2 MB)
Disk Analyzer Pro Disk Analyzer Pro
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (2.4 MB)
CloudMounter - verbinden Sie Cloudspeicher CloudMounter - verbinden Sie Cloudspeicher
(37)
29,99 € 19,99 € (16 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(156)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Commander One PRO - FTP Client, RAR/7zip Extraktor Commander One PRO - FTP Client, RAR/7zip Extraktor
(145)
25,99 € 24,99 € (16 MB)
Tonality Tonality
(119)
24,99 € 14,99 € (196 MB)
Typeeto: Remote-Bluetooth-Tastatur in voller Größe
(38)
12,99 € 9,99 € (3.2 MB)
Noiseless Noiseless
(55)
17,99 € 14,99 € (131 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(208)
14,99 € 10,99 € (8.5 MB)
BusyContacts BusyContacts
(22)
49,99 € 29,99 € (5.3 MB)

Spiele

Frag doch mal… die Maus! Frag doch mal… die Maus!
(7)
6,99 € 4,99 € (1014 MB)
About Love, Hate and the other ones About Love, Hate and the other ones
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (119 MB)
Knights And Tiles Solitaire 3D Knights And Tiles Solitaire 3D
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (56 MB)
Captain Temporium Captain Temporium
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (55 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II
(5)
19,99 € 9,99 € (15726 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(40)
19,99 € 4,99 € (7495 MB)
RAGE®: Campaign Edition
(123)
19,99 € 9,99 € (12774 MB)
Great Monster Trouble Great Monster Trouble
(5)
29,99 € 4,99 € (210 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort (Full)
(33)
6,99 € 4,99 € (314 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (22 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(53)
19,99 € 4,99 € (6257 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafikprobleme beim MacBook Pro: macOS 10.12.2 soll Fehler beseitigen

Das neue MacBook Pro ist seit vergangenem Monat verfügbar - und kurz nach der Auslieferung tauchten bereits zahlreiche Berichte über Grafikprobleme auf. Sowohl die Modelle mit 13" als auch die Variante mit 15"-Display sind davon betroffen, wenngleich das MacBook Pro 15" anscheinend deutlich häufiger zu Grafikfehlern neigt. Vor allem bei sehr anspruchsvollen Aufgaben, die den Grafikchip stark be...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flow Kalender 2016 – Inspiration und Zitate für jeden Tag

++++ 366 inspirierende Zitate, Einsichten und hilfreiche Tipps in einem liebevoll designten Kalender, der dich überallhin begleitet ++++

„Wir machen uns viel zu selten bewusst, dass heute die Zukunft ist, die wir uns letzten Monat versprochen haben.“ Jeden Tag findest du in der App kleine Einsichten wie diese von Achtsamkeitstrainer Mark Williams, Zitate von Philosophen, Schriftstellern, Schauspielern, Sängern und jede Menge einfache wie nützliche Tipps und Anregungen. 

So hilft Dir „flow für jeden Tag“ das Leben zu genießen, im hektischen Alltag mal kurz innezuhalten, schöne Kleinigkeiten wahrzunehmen, Dinge in einem neuen Licht zu sehen – und manchmal auch einfach zu schmunzeln. Liebevoll gestaltet wurde der Kalender von der Amsterdamer Illustratorin Bodil Jane.

FUNKTIONEN:

* Pro Tag ein Zitat, Sprichwort, eine Einsicht oder Anregung 
* Speichere Deine Lieblingszitate, Tipps oder Inspirationen in Deinen Favoriten damit Du sie schnell wiederfindest.
* Teile das, was Dich am meisten beeindruckt, ganz einfach über Instagram, Facebook, Whatsapp, Twitter, etc.

Die App basiert auf dem 366-Tage-Flow-Kalender für das Jahr 2016, der als Papiergeschenk der Dezemberausgabe der Zeitschrift Flow beiliegt. Lade jetzt „flow für jeden Tag“ herunter und lasse Dich täglich inspirieren.

WP-Appbox: Flow Kalender 2016 – Inspiration und Zitate für jeden Tag (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikproduktion: Steinberg schickt Cubase 9.0 ins Rennen

Das in Hamburg beheimatete Unternehmen Steinberg hat heute die Version 9.0 der professionellen Musikproduktionssoftware Cubase veröffentlicht. Diese führt mit der Sampler-Spur eine von vielen Usern gewünschte Funktion ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reuters: Playstation-Spiele für iOS, Umwelt-Geldstrafe für Apple

Elektro SchrottDie Nachrichtenagentur Reuter meldet sich mit zwei Scoops zu Wort und dürfte zumindest mit dem von Makiko Yamazaki verfassten Artikel für strahlende Gesichter unter den hier mitlesenden Gamern sorgen. Playstation-Spiele für iOS So soll der japanische PlayStation-Produzent Sony die Markteinführung von mehreren iOS-Spielen vorbereiten um so langfristig mit dem angezogenen Engagement des Erzrivalen Nintendo mithalten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

47Design Herbie

Unser 47Design Herbie ist fertig und bereichert ab sofort Krefelds Straßen.
Herbie fährt immer in Richtung guter Werbung und zeigt euch den Weg zum guten Online- Marketing </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 und iPhone Verkäufe: Apple im Aufwind (neue Studie)

Die Marktforscher von Kantar legen neue Zahlen zur Verbreitung von iOS vor.

Das Ergebnis wird Apple freuen: Laut Kantar zeigt iOS in den USA das stärkste Wachstum seit zwei Jahren und erreicht damit den höchsten Marktanteil seit 2015.

iOS legte in den USA Jahr für Jahr 7 Prozent zu. Bei den iPhone-Verkäufen konnte Apple den Marktanteil von 33,5 auf 40,5 Prozent (Ende Oktober) steigern.

iOS 10 deutsch

Laut Studie war das iPhone 7 mit 10,6 Prozent das meistverkaufte Smartphone, das iPhone 7 Plus landete mit 5,3 Prozent auf Platz vier. Platz zwei ging an das iPhone 6s, Rang drei an das Samsung Galaxy S7. Dabei, so die Marktforscher, hätten die iPhone-7-Plus-Verkäufe vom Debakel des Samsung Galaxy Note7 profitiert.

Auch in China steigerte sich Apple laut Kantar deutlich: Dort landete das iPhone 7 auf Platz zwei der bestverkauften Smartphones. Apple konnte hier den einheimischen Platzhirschen Xiaomi hinter sich lassen.

iOS legt in Europa zu – mit Ausnahme von Deutschland

Auch in Europa steigerte iOS seinen Marktanteil in vier von fünf Ländern: in Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien. Nur in Deutschland sind die Zahlen (leicht) rückläufig. Hier fiel der Marktanteil bei Smartphone-Verkäufen um 2,7 Prozent auf 16,5 Prozent.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4,7 Zoll iPhone 8 mit Wireless Charging?

Laut dem Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities soll Apple im nächsten Jahr ein 4,7 Zoll iPhone 8 herausbringen, das ein Glas-Gehäuse besitzt und Wireless Charging unterstützt. Zuvor hatte Kuo gesagt, dass wohl alle neuen iPhone im nächsten Jahr das Wireless Charging Feature bekommen sollen. Our rationale is as follows: (1) the OLED model may trigger replacement demand among high-end users given its completely all-new-design form factor and notably superior specs in comparison to the TFT-LCD models; and (2) the new

Der Beitrag 4,7 Zoll iPhone 8 mit Wireless Charging? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Grafikfehler sollen in macOS Sierra 10.12.2 behoben sein

Das MacBook Pro sorgt nicht nur aufgrund seiner Features für Gesprächsstoff, sondern auch wegen seiner Fehler. Neben dem inzwischen behobenen Fehler im Sound-Treiber von Boot Camp machen auch Grafikprobleme den Besitzern zu schaffen. Ein Nutzer hat nun eine Antwort per E-Mail von Apple erhalten, die besagt, dass dieser Fehler in macOS Sierra 10.12.2 „wahrscheinlich” behoben ist. Das würde die These stützen, dass es sich um ein Software-Problem handelt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweis auf weitere AMD-Grafikkarten in zukünftigen Macs

Wie aus den Tiefen der am Montag erschienenen fünften Beta-Version des kommenden macOS Sierra 10.12.2 zu entnehmen ist, plant Apple weitere Macs mit AMD-Grafikkarten. Während die in den neuen 15" MacBook Pro verbauten Radeon-Pro-Grafikkarten intern auf der Polaris11-Architektur basieren, arbeitet man in Cupertino offenbar auch einer Unterstützung der Polaris10XT2- sowie Polaris12-Architektur. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Spiele des Jahres 2016: „Severed“ und „Chameleon Run“

Nachdem wir eben bereits über das iPhone Spiel des Jahres 2016 berichtet haben, sind nun die für das iPad ausgezeichneten Spielen an der Reihe.

iPad Spiel des Jahres 2016

-i22232-Severed (AppStore) von Drinkbox Studios kann sich über den Titel „iPad Spiel des Jahres“ freuen. die aktuell 3,99€ teure Universal-App ist ein ungewöhnliches und farbenfrohes Action-Adventure, in dem ihr euch mit einem Mädchen mit Schwert euren Weg durch ein großes Abenteuer voller Monster bahnt. Mehr Infos gibt es in unserem Test.-gki22232-

Zweitplatziertes iPhone Spiel

-i20970-Auf den zweiten Platz ist Noodlecake Studios mit Chameleon Run (AppStore) gerannt. Die 1,99€ teure Universal-App ist ein rasanter Auto-Runner, bei dem es vor allem auf die richtige Farbe ankommt.-gki20970-

Weitere beste Spiele des Jahres

-i22563-
-i22203-
-i22808-
-i21092-
-i21657-
-i21609-
-i22800-
-i15790-

Der Beitrag iPad Spiele des Jahres 2016: „Severed“ und „Chameleon Run“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Akkus: Abschalten könnte per Software-Patch beseitigt werden

Die Probleme mit dem Akku des iPhone 6s sind offenbar größer als gedacht. Es scheinen mehr Geräte betroffen zu sein, als ursprünglich vermutet, doch es gibt womöglich auch eine softwareseitige Lösung des Problems.

Das iPhone 6s machte zuletzt vermehrt Schlagzeilen durch einen Akkufehler: Einige Geräte neigen dazu, sich bei etwa 30% verbliebener Akkukapazität spontan abzuschalten. Die geschieht laut Apple, um die Elektronik des Geräts vor schädlicher Niederspannung zu schützen. Grund des Anstoßes, so schien es bislang, sind einige fehlerhafte Akkus in Geräten, die zwischen September und Oktober 2015 verkauft wurden. Sie neigen dazu, sich schnell zu entladen und lösen dadurch die spontanen Abschaltungen aus. Nun sieht es so aus, als seien noch weitere Geräte betroffen. Apple möchte das Problem möglicherweise durch ein Softwareupdate lösen.

Update für ein Update

Vielleicht kommen einige Nutzer um einen Akkutausch herum. Dies könne für iPhones gelten, die nicht zwischen September und Oktober letzten Jahres gekauft wurden, diese sollten auf jeden Fall zu Apple. Andere Nutzer, die dennoch von Spontanabschaltungen betroffen sind, können auf einen Patch hoffen, doch Apple muss hier etwas kompliziert vorgehen.

Akkulaufzeit des iPhone 6s

Akkulaufzeit des iPhone 6s

zunächst wird man ein Update herausbringen, das Informationen über die Geräte und das Verhalten des Akkus sammelt, wie Apple nun erklärte. ein weiteres Update könne das Problem dann vielleicht beseitigen. So oder so scheint es, als bleibe die Thematik uns noch eine Weile erhalten.

The post iPhone 6s Akkus: Abschalten könnte per Software-Patch beseitigt werden appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Martian: Hybrid-Smartwatch mit Alexa

Bisher handelte es sich bei den Smartwatches von Martian in erster Linie um halbwegs schlaue Uhren, die aber nicht so aussahen und sich gerade dadurch gegen komplette Smartwatches wie die Samsung Gear, die Moto 360 und die Apple Watch einigermaßen behaupten konnten. Das hat sich aber gerade geändert. Denn Amazons Sprachassistentin Alexa ist nun auf einem Modell zu finden. Damit schließen die Geräte zu regulären Smartwatches annähernd auf, sehen aber immer noch nicht wie eine Smartwatch aus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC-App für Entwickler überarbeitet

Wwdc AppEin überraschendes Update. Apple hat die erste Dezemberwoche zur Überarbeitung der hauseigenen WWDC-Applikation genutzt und bietet interessierten Entwicklern die Universal-Anwendung zum Zugriff auf die Video-Vorträge des Ingenieurstabs jetzt in Version 5.0.2 zum Download an. Die neue Version integriert Filter, mit denen ihr euch auf Wunsch nur die breits geladenen bzw. die noch ungesehenen Videos anzeigen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cubase 9: Steinbergs Flaggschiff-DAW schneidet 32-Bit-Zopf ab

Cubase 9: Steinbergs Flaggschiff-DAW schneidet 32-Bit-Zopf ab

Cubase 9 räumt auf: Neben einer übersichtlicheren Ansicht laufen künftig nur noch 64-Bit-Plug-ins. Eine neue Editorzone vereinfacht die Bedienung im Arrangierfenster, für Loops & Co. gibts einen neuen Sampler Track.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ulysses: Schreibprogramm unterstützt nach Update die Touch Bar der neuen MacBooks

Die Software-Entwickler von The Soulmen haben eine neue Version ihres preisgekrönten Schreibprogramms Ulysses auf den Weg gebracht.

Ulysses Mac Touch Bar

Ulysses ist ein Textprogramm für Autoren, das alle Aspekte des Schreibens umfasst. Neben einer übersichtlichen, aufgeräumten Oberfläche, dank der volle Konzentration auf die Schreibarbeit ermöglicht wird, gibt es einen markdownbasierten Editor mit vielen Bearbeitungsoptionen. In einer Bibliothek sind alle verfassten Texte leicht zu finden, und dank einer iCloud-Integration stehen diese auf allen Geräten gleichermaßen zur Verfügung. Fertige Projekte lassen sich über eine Exportfunktion auch als PDF-Dokument, Website oder eBook sichern.

Die bereits seit längerem erhältlichen Ulysses-Versionen für iOS und Mac stehen zu Preisen von 24,99 Euro (iOS, App Store-Link) bzw. 44,99 Euro (Mac, Mac App Store-Link) in den jeweiligen App Stores zum Download bereit. Für beide Varianten gibt es bereits seit längerer Zeit eine deutsche Lokalisierung. Mit dem heutigen 7. Dezember 2016 wurde sowohl die Universal-App für iOS, als auch die Mac-Version mit einem Update ausgestattet, das für Bestandskunden kostenlos zur Verfügung steht.

Die Mac-Variante von Ulysses erhält mit der neuen Version 2.7 nun eine Unterstützung für die berührungsempfindliche Navigationsleiste der neuen MacBook Pro-Generation, der Touch Bar. Mit Ulysses können Besitzer des neuen MacBook Pros kontextabhängige Funktionen angezeigt bekommen: Beim Schreiben lassen sich beispielsweise Markup-Tags mit Hilfe der Touch Bar ganz einfach eingeben. Auch ein Support für die Tabs-Funktion in macOS Sierra wurde realisiert. „Tabs verhelfen Ulysses-Nutzern zu mehr Flexibilität, indem sie es ermöglichen, innerhalb desselben Fensters schnell zwischen mehreren geöffneten Texten hin und her zu wechseln“, so heißt es in einer Mitteilung der Entwickler an unser Team.

Vereinfachter Wechsel von Evernote zu Ulysses

Eine weitere Neuerung in Ulysses 2.7 ist die Unterstützung des TextBundle-Formates in Ordnern außerhalb der iCloud-Bibliothek. TextBundle bündelt Markdown-Text-Dateien und die darin referenzierten Bilder in einer einzigen Datei. Sie sind dadurch in der Lage, auch dann Bilder in ihren Texten zu verwenden, wenn diese in der Dropbox oder bei anderen Speicherdiensten abgelegt werden. Wer von Evernote zu Ulysses wechseln will, findet zudem eine neue Option, ENEX-Dateien importieren zu können.

Mit Hilfe von Schreibzielen können User von Ulyees festlegen, wie lang ein Text – gemessen in der Anzahl der Zeichen, Wörter oder auch Seiten – werden soll. Diese Funktion wurde in der neuen Version erweitert: Die Nutzer können jetzt auch eine zu erzielende Lesezeit für einen Text festlegen. Zusätzlich zu den neuen Funktionen bringt Ulysses 2.7 zahlreiche Fehlerbehebungen sowie Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen. Gleiches gilt auch für das Update der iOS-Version: Neben der Unterstützung für TextBundle-Dateien und neuen Lesezeit-Zielen dreht sich hier alles um Stabilitäts- und Performance-Verbesserungen.

WP-Appbox: Ulysses (24,99 €, App Store) →


WP-Appbox: Ulysses (44,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Ulysses: Schreibprogramm unterstützt nach Update die Touch Bar der neuen MacBooks erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: macOS 10.12.2 löst laut Apple Grafik-Probleme

Etliche Nutzer hatten Grafik-Probleme beim neuen MacBook Pro 2016 gemeldet – iTopnews berichtete.

Die gute Nachricht: In Kürze dürften diese Fehler, die nicht jeden Pro-User betreffen, der Vergangenheit angehören. Apples Craig Federighi hat einem macrumors-Leser in einer Mail mitgeteilt, dass es sich nicht um einen Hardware-Fehler handelt.

Die Grafik-Probleme, so Federighi weiter, würden mit der Ausgabe von macOS 10.12.2 behoben.

macbook-pro-display

Einen Starttermin der neuen Version für alle User gibt es noch nicht. Derzeit wird die Beta noch von Entwicklern und Public-Beta-Testern geprüft. Beta 6 war wie berichtet am Freitag verteilt worden. Hier Federighis Mail im Wortlaut. Zwar gibt es keinen Beweis für die Echtheit der Mail, doch macrumors schließt einen Fake aus:

Hi,

Thanks for the note! We believe we have addressed all of these graphics issues in the latest beat of Sierra 10.12.2 (available at beta.apple.com).

I hope that you enjoy your new MacBook Pro — it’s a fantastic machine!

— craig


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV: Single Sign-On geht „live“ – zwei neue Apps unterstützen die universelle Suche

Apple hat am gestrigen Tag offiziell „Single Sign-On“ gestartet. Ab sofort brauchen sich Nutzer nur einmal auf Apple TV oder den iOS-Geräten anzumelden, um sofortigen Zugriff auf ihre Lieblings-Videokanäle zu genießen, die als Teil ihres Pay-TV-Abonnements enthalten sind.

sso_dish

Single Sign-On geht „live“

Apple hat den Startschuss für Single Sign-On gegeben. Wie Macrumors berichtet, ist der Startschuss am gestrigen Abend gefallen. Wie angekündigt, steht der Service zunächst nur in den USA zur Verfügung. Single Sign-On wurde im Rahmen der Beta-Phase zu tvOS 10.1 und iOS 10.2 erprobt, steht aktuell allerdings allen Anwendern in den USA zur Verfügung, die iOS 10 und tvOS 10 installiert haben. Laut Apple Support Dokument sind zunächst folgende Anbieter an Bord: CenturyLink Prism, DirecTV, Dish, GVTC, GTA, Hawaiian Telecom, Hotwire, MetroCast und Sling.

Universelle Suche auf AMC und The Hallmark Channel erweitert

Was haben  PBS, PBS KidsCBS NowFX Now und National GeographicDisney Chanel und Watch ABCBravo, E!, Syfy und USAA&E, Cooking Channel, DIY, Food Network, FYI, HGTV, History, Lifetime, Travel ChannelComedy Central, MTV und VH1The CW und Telemundo sowie MUBI, Hopster und CW Seed gemeinsam? Richtig. Diese Kanäle unterstützen die universelle Suche auf AppleTV.

Ab sofort kommen AMC und The Hallmark Channel. Auch diese beiden Kanäle lassen sich nun „universell“ nach einem bestimmten Film oder einer Serie durchsuchen. Ihr sucht auf AppleTV nach einem bestimmten Inhalt und automatisch werden alle kompatiblen Kanäle nach diesem Inhalt durchsucht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Adventskalender: Alle Angebote im Überblick (7. Dezember)

Auch Apple hat in diesem Jahr wieder einen kleinen Adventskalender gestartet und bietet jeden Tag einen Film für 3,99 Euro an.

iTunes Advent

7. Dezember: Nach einer Woche im Dezember gibt es im iTunes-Adventskalender jetzt den ersten Film, der mir rein gar nichts sagt. Ob das eine Bildungslücke ist oder nicht, entscheidet ihr am besten. “The Danish Girl” scheint jedenfalls ein hervorragendes Drama zu sein, immerhin gibt es von der sonst kritischen iTunes-Nutzerschaft viereinhalb Sterne. Die Geschichte spielt in den 1920er Jahren und erzählt von einem Mann, der die Frau in sich durch einen Zufall entdeckt und danach ausleben möchte. Die Hauptrolle spielt übrigens Eddie Redmayne, den ihr aktuell in “Phantastische Tierwesen” im Kino sehen könnt. (iTunes-Link)

6. Dezember: Dass wir uns eigentlich immer total viel Mühe geben, scheint vielen Frauen nicht bewusst zu sein. Anders sind Filme wie “How to Be Single” wohl nicht zu erklären. Nun gut, ganz so ist das vielleicht nicht, aber am Ende können wir wohl alle über Komödien wie diese Lachen. Der aktuelle Film aus dem iTunes-Adventskalender erzählt die Geschichte von vier mehr oder weniger glücklichen und erfolgreichen Single-Frauen im wilden New York. Schließlich hat das Herumschlafen in der Stadt, die niemals schläft, noch nie so viel Spaß gemacht wie in diesem Streifen. (iTunes-Link)

5. Dezember: Heute gibt es im iTunes-Adventskalender etwas für alle Abenteurer unter uns. “Everest” erzählt von einer Expedition auf den höchsten Berg der Welt, bei der natürlich nicht alles nach Plan verläuft. Lawinen, Schneestürme und andere bedrohliche Gefahren sollen in dem rund zwei Stunden langen Drama für Spannung sorgen. Das gelingt durchaus, aktuell ist der für 3,99 Euro erhältliche Film mit vier Sternen bewertet. (iTunes-Link)

4. Dezember: Auch heute gibt es im iTunes-Adventskalender keinen alten Schinken, sondern mit “Money Monster” einen weiteren Film aus dem Jahr 2016. Mitgewirkt haben bei diesem Drama unglaublich große Namen: Die Hauptrollen besetzen George Clooney und Julia Roberts, Regie hat Jodie Foster geführt. Der Film dreht sich um einen Finanzguru aus dem Fernsehen, der mit seinem Insider-Tipp einen Familienvater fast in den Ruin getrieben hat. Aus einer Geiselnahme im TV-Studio entwickelt sich ein fiktives Medienspektakel, das von den iTunes-Nutzern mit vier Sternen bewertet wird. (iTunes-Link)

3. Dezember: Ihr habt heute Abend noch nichts vor und wollt euch bei den frischen Temperaturen vor dem Fernseher unter die Decke verkriechen? Mit dem passenden Film sollte das kein Problem sein. Heute gibt es im iTunes-Adventskalender “Der geilste Tag” von und mit Matthias Schweighöfer für nur 3,99 Euro. Die Komödie erzählt ein eigentlich ernstes Thema auf ziemlich lustige Art und Weise: Zwei todkranke Jungs hauen aus dem Hospiz ab und wollen ihre letzten Tage in Südafrika noch einmal richtig auskosten. Im Kaufpreis enthalten ist ein 52-minütiges Making-of mit jeder Menge Bonusmaterial. (iTunes-Link)

2. Dezember: Im zweiten Türchen der iTunes-Aktion hat sich das Drama “Bridge of Spies” versteckt. Der Film mit Tom Hanks in der Hauptrolle steht tatsächlich auf meiner Wunschliste und wurde soeben für 3,99 Euro gekauft, der Samstagabend ist somit schon jetzt verplant. Der mit viereinhalb Sternen bewertete Film erzählt die spannende Geschichte des ersten amerikanisch-russischen Agentenaustausch auf einer Brücke in Berlin. Regie führte übriges kein geringerer als Steven Spielberg. (iTunes-Link)

1. Dezember: Auch wenn “Alles steht Kopf” im iTunes Store nur vier Sterne bekommt, möchte ich euch den Film definitiv ans Herz legen. Ich habe ihn damals im Kino gesehen und hatte zusammen mit Freunden jede Menge Spaß, auf dem Sitz neben mir wurde zeitweise sogar ein Tränchen verdrückt. “Alles steht Kopf” ist aber vor allem eines: Ein ziemlich lustiger Animationsfilm aus der Schmiede von Pixar, den ihr euch heute für 3,99 Euro als Kauf-Film auf eure Geräte laden könnt. (iTunes-Link)

Dieser Artikel wird bis zum 24. Dezember laufend mit den täglichen Film-Angeboten von Apple aktualisiert.

Der Artikel iTunes-Adventskalender: Alle Angebote im Überblick (7. Dezember) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stargames Casino: die besten Spielhallen-Klassiker ganz einfach online spielen

Das Stargames Casino ist eines der größten digitalen Casinos und bietet Klassiker wie das beliebte Book of Ra Slotgame oder auch andere Casino-Klassiker wie Roulette, Poker und BlackJack. Nicht nur in Deutschland vertrauen Millionen Zocker auf Stargames, auch in vielen anderen europäischen Ländern hat sich dieser Anbieter einen Namen gemacht. Das liegt vor allem an der Detailverliebtheit bei der Umsetzung der Spiele in realen Spielhallen in ihre digitalen Pendants aber auch an der Möglichkeit entweder mit Spielgeld oder Echtgeld zu zocken.

Der Beitrag Stargames Casino: die besten Spielhallen-Klassiker ganz einfach online spielen erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Napster: 90 Tage Premium für nur einen Euro

Napster FeatureNachdem sowohl Google Music als auch Spotify die anbrechende Vorweihnachtszeit bereits mit eigenen Sonderaktionen begrüßt haben und Amazon Music Unlimited seit heute die Erstellung von Familien-Accounts zulässt, zieht nun auch der inzwischen mit ALDI kooperierende Streaming-Anbieter Napster nach. Interessierte Anwender können die Napster Music-Flatrate+ Mobile jetzt drei Monate für einen Euro testen. Wer anschließend am […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Neck Strap Connector

iGadget-Tipp: iPhone Neck Strap Connector ab 1.97 € inkl. Versand (aus China)

Einfach mal das iPhone oder den iPod um den Hals hängen.

Ich denke mal für das iPad ist das Ding nicht so gut geeignet.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple Music: Neue Abonnenten-Schallmauer durchbrochen

Apple Music: Neue Abonnenten-Schallmauer durchbrochen auf apfeleimer.de

Bei der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen ließ Apple abermals durchblicken, dass der Bereich ‚Services‘ in den kommenden Jahren eine immer größere Rolle einnehmen soll. Dabei könnte insbesondere Apple Music eine wichtige Stellung für das kalifornische Unternehmen einnehmen.

Apple Music: 20 Millionen Abonnenten erreicht

Wie Apples SVP of Internet Software and Services, Eddy Cue, nun gegenüber Billboard mitgeteilt hat, konnte der Music-Dienst eine weitere Schallmauer durchbrechen. Apple Music soll nunmehr auf über 20 Millionen zahlende Abonnenten kommen.

Noch im Juni dieses Jahres ließ Apple wissen, der Music-Service komme auf 15 Millionen Abonnenten, im September waren es schon 17 Millionen Abonnenten. Interessant an der neuen Statistik ist auch, dass 60 Prozent der Abonnenten im vergangenen Jahr keinen Content über den iTunes Music Store erworben haben.

Übernahme von Tidal steht weiterhin im Raum

Wer also ein Apple-Music-Abo abschließt, kauft zu einem Großteil keine weiteren Musiktitel mehr über iTunes – im Prinzip wenig überraschend. Um Marktführer Spotify, der über 30 Millionen zahlende Abonnenten vorweisen kann, zu überholen, könnte Apple die noch immer im Raum stehende Übernahme von Tidal helfen.

Der Beitrag Apple Music: Neue Abonnenten-Schallmauer durchbrochen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS und tvOS: Apple schaltet Single-Sign-On in den USA frei

Im Juni kündigte Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2016 in San Francisco die Funktion Single-Sign-On an. Mit Single-Sign-On können sich Anwender durch eine einfache, einmalige Anmeldung bei allen abonnierten Kanälen/Apps eines Pay-TV-Anbieters gleichzeitig authentifizieren. Nun hat Apple die Funktion freigeschaltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DEsignz – Deutsche Verkehrszeichen als Stickers

Das DEsignz Stickerpack ist die große Sammlung der wichtigsten deutschen Verkehrszeichen. Informiere Freunde über gefährliche Stellen im Straßenverkehr. Schnell und einfach mit Stickern in iMessage. Über 190 original deutsche Verkehrszeichen!

Die Stickers lassen sich in iMessage fast überall hinkleben. Einfach Sticker von unten mit gedrücktem Finger in den Gesprächsverlauf ziehen und auf Sprechblasen, Fotos oder andere Sticker kleben. Bevor du den Sticker loslässt, kannst du diesen mit einem zweiten Finger drehen und seine Größe verändern

WP-Appbox: DEsignz - Deutsche Verkehrszeichen als Stickers (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Das Beste aus 2016": Apple kürt die besten Inhalte im App Store und iTunes Store

[​IMG]

Wir nähern uns mit großen Schritten dem Jahresende und damit der Hochsaison für einen Rückblick auf 2016. Auch Apple lässt das vergangene Jahre Revue passieren und kürt im App Store und iTunes Store "Das Beste aus 2016" aus den Bereichen Musik, Apps, Spiele, Filme, TV-Sendungen, Bücher, Hörbücher und Podcasts.
iOS-Apps

  • iOS-App des Jahres 2016:...

"Das Beste aus 2016": Apple kürt die besten Inhalte im App Store und iTunes Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony will 2017 sechs Spiele für iOS und PlayStation herausbringen

iOS und Android treten als Spieleplattform immer mehr neben die klassichen Konsolen Xbox, PlayStation und Wii. Straften die Konsolenhersteller die konkurrierenden Mobilsysteme lange Zeit mit demonstrativer Abwesenheit, so findet nun ein deutlicher Strategiewechsel statt. Nintendo gab den Ton vor; zuerst nur zaghaft mit der verspielten Sozial-App Miitomo, dann dem ersten Super-Mario-Spiel für iO...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: Apple veröffentlicht Tipps für Fotografen

Apple Kamera TippsUnter der Überschrift «Shoot Like a Pro» hat Apple eine Handvoll Schnappschuss-Empfehlungen für Besitzer des neuen iPhone 7 Plus veröffentlicht und lässt in dem hier veröffentlichten und bislang nur auf englischer Sprache vorliegendem Text mehrere Fotografen zu Wort kommen. Passend zu den Empfehlungen lohnt sich der Blick auf die jährliche Kamera-Statistik des Fotoportals Flickr. Diese […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Casino Games spielen auf dem iPhone oder iPad

  Die Auswahl an Casinospielen für tragbare Geräten, wie zum Beispiel iPhone oder iPad, ist mittlerweile groß. Fast alle virtuellen Casinos bieten entsprechende Versionen an, die mit einer drahtlosen Internetverbindung problemlos auf das mobile Gerät heruntergeladen können. Dabei gibt es zwei Versionen: zum einen eine native App, die im Apple Store heruntergeladen werden kann. Die andere Variante ist eine sogenannte Web App, die ohne Download auskommt und einfach im Browser aufgerufen wird. Für welche Betriebssysteme gibt es die Apps? Eines

Der Beitrag Casino Games spielen auf dem iPhone oder iPad erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garantiert knöllchenfrei!

Unsere pfeilschnellen, neuen Lagerscooter haben jetzt sogar eigene Parkplätze im Arktis Lager wie hier z.B. direkt neben dem Lageraufgang. Garantiert knöllchenfrei…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schweizer iTunes- und App-Stores: Die beliebtesten und besten Inhalte 2016

Wie immer im Dezember, zeichnet Apple auch in diesem Jahr mit den «Best of 2016» die besten und erfolgreichsten Inhalte aus dem App-, iTunes- und iBooks-Store aus.

Folgend eine Übersicht über die mit dem Prädikat «Best of 2016» ausgezeichneten Inhalte der Schweizer Stores.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Externe Festplatten provozieren Abstürze

Usb AccessoireDie jetzt von Jeff Porten veröffentlichten Beobachtungen zum Zusammenspiel der neuen MacBook Pro-Modelle mit externen Festplatten, ergänzen unseren Eintrag vom vergangenen Mittwoch – „Anwender berichten über Abstürze und Einfrieren bei Backups“ – vortrefflich. Langsam aber sicher scheinen genügend Anhaltspunkte zusammenzukommen, dass wir uns dem Problemverursacher bis auf Sichtweite nähern können: Apples neue Laptop-Familie, so viel […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu: Reparaturen bei Apple Service Providern online vereinbaren

Was tun, wenn iPhone, iPad oder Mac nicht mehr funktionieren?


Für viele Nutzer führt der erste Weg dann in den Apple Store vor Ort. Wenn der Store allerdings zu weit entfernt ist, sind Apples offizielle Service Provider, die über ganz Deutschland verteilt sind, der richtige Ansprechpartner.

apple-support

Hier musstet Ihr bisher telefonisch oder auch per Mail einen Termin vereinbaren. Das wird nun einfacher. Denn ab sofort bietet Apple auf seinen Support-Seiten auch die Möglichkeit an, bei vielen externen Service Providern online einen Termin zu buchen.

Hierfür gebt Ihr zunächst Euer Gerät und Euer Problem ein. Nach ein paar Fragen bekommt Ihr dann die Möglichkeit „Zur Reparatur vorbeibringen“ vorgeschlagen. Anschließend könnt Ihr entweder einen Apple Store oder einen Service Provider auswählen.

Termine oft direkt online

Je nach Eurem Wohnort und nach gewähltem Betrieb seht Ihr teilweise sofort, welche Termine verfügbar sind. Allerdings sind noch längst nicht alle Reparatur-Partner an das System angebunden, hier gibt’s sicherlich noch Nachholbedarf.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S8: Ohne Kopfhörer-Eingang geplant

Samsung Galaxy S8: Ohne Kopfhörer-Eingang geplant auf apfeleimer.de

Der Aufschrei war riesig, als die ersten Gerüchte durchsickerten, nach denen das Apple iPhone 7 ohne Kopfhörer-Eingang auf den Markt kommen sollte. Mittlerweile scheint dieses Vorgehen auch bei Konkurrenten Gefallen zu finden, wie ein neuer Bericht von Sammobile vermuten lässt.

Samsung Galaxy S8: Kein Klinkeneingang für Kopfhörer mehr

So hat der Samsung-nahe Blog neue Informationen zum Samsung Galaxy S8 veröffentlicht, die sich auf ebenjenen Klinkeneingang beziehen sollen, den Apple bei seiner aktuellen iPhone-Generation aus dem Portfolio gestrichen hat.

Anders als Apple, das auf seinen Lightning-Anschluss als Substitut für den Klinkeneingang setzt, plant Samsung beim Galaxy S8 und Galaxy S8 Edge wohl mit einem USB Typ-C Anschluss, der sowohl Power- als auch Audio-Funktionen bieten soll.

Release zum Mobile World Congress 2017 zu erwarten

Nach dem Desaster des Galaxy Note 7 werden das Galaxy S8 und Galaxy S8 Edge sehr wichtige Modelle für Samsung werden. Die offizielle Präsentation soll im Rahmen des Mobile World Congress 2017 in Barcelona erfolgen, also Ende Februar bzw. Anfang März des kommenden Jahres.

Der Beitrag Samsung Galaxy S8: Ohne Kopfhörer-Eingang geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 7.12.16

Bildung

WP-Appbox: Sero (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Color Blindness (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pet BMI (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pan-Nigerian Keyboard for Hausa, Igbo and Yoruba (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Prisma: Free Photo Editor, Art Filters Pic Effects (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MSQRD — Live-Filter für Video-Selfies (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Share Your Life - Professional Photo Editor (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: LabelMyPix (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: BW Pro (Kostenlos+, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Gymondo - Fitness Programme & Workouts (Kostenlos+, App Store) →

Musik

WP-Appbox: TubeMusic Free - Music and Video for Youtube! (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: BLACK FOREST GUIDE (0,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Sticky Space (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Moto Race Pro (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Sero (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Signature Challenge (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Brazilian Jiu Jitsu Seminars: Year One (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Moka the Corgi (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rubi the Raccoon (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Idiotic Cat (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Jack Sparrow (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: BW Pro (Kostenlos+, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Marshmallow Mug Buddies (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SEO URL Ping (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Schreibprogramm Ulysses: Version 2.7 unterstützt Touch-Bar und Tabs

Das mit einem Apple Design Award 2016 ausgezeichnete Schreibprogramm Ulysses liegt seit heute in der Version 2.7 vor (Mac-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Streaming: SoundCloud Go startet in Deutschland

Shortnews: Das bislang nur in den USA verfügbare Premium-Angebot von SoundCloud startet ab sofort auch hierzulande. Mit SoundCloud Go erhöht der auf DJ-Mixe spezialisierte Streaming-Dienst sein Funktions- und Musikumfang deutlich.

bildschirmfoto-2016-12-07-um-13-56-00

Mit 10 Euro liegt SoundCloud Go preislich auf Höhe der Konkurrenz. Jedoch solltet ihr bei Interesse den Premium-Zugang unter soundcloud.com/go buchen, im App Store verlangt das Unternehmen wegen Apples 30 Prozent-Abnahme zwei Euro mehr im Monat.

Mit SoundCloud Go ist es möglich, Songs offline zu speichern. Zudem will SoundCloud das Musikangebot der Künstler-Plattform noch einmal kräftig erweitern, sodass der Nutzer zwischen 135 Millionen Songs wählen kann. Apple Music streamt nur 30 Millionen.

Unser Katalog erweitert sich ständig sowohl in Hinblick auf Größe als auch auf Vielfältigkeit. Seit März wurden mehr als 10 Millionen Tracks von Künstlern hinzugefügt, von den neuesten Talenten bis hin zu einigen der größten Namen in der Musikwelt. Außerdem haben wir eine Reihe von Funktionen eingeführt, wie „Sender” und „Vorgeschlagene Tracks”, die den Nutzern ermöglichen, noch mehr Musik zu entdecken, die oftmals nirgendwo sonst gehört werden kann.

Interessierte Nutzer können das Angebot 30 Tage lang gratis testen.

WP-Appbox: SoundCloud - Musik & Audio (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Spiele des Jahres 2016: „Clash Royale“, „Reigns“ und „Pokémon Go“

Wie jedes Jahr hat Apple im Dezember die besten iOS-Spiele und -Apps des Jahres gekürt und präsentiert diese aktuell sehr prominent im AppStore. In diesem Artikel geht es erst einmal um die iPhone Spiele des Jahres 2016 sowie die weiteren Platzierungen, bevor wir uns gleich dann um das iPad kümmern.

iPhone Spiel des Jahres 2016

-i20029-Clash Royale (AppStore) von Supercell ist Apples iPhone Spiel des Jahres. Der Gratis-Download ist ein gelungenes Echtzeit-Strategiespiel, in dem ihr im Duell Spieler gegen Spieler drei Türme des Gegners zerstören und euren eigenen Türme schützen müsst. Hierfür entsendet ihr verschiedene Einheiten, die ihr nach und nach sammelt und zu einem Team zusammenstellt. Mehr Infos zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki20029-

Zweitplatziertes iPhone Spiel

-i22363-Einen beachtlichen Platz 2 konnte sich Reigns (AppStore) von GHI Media sichern. Die 2,99€ teure Universal-App ist ein mittelalterlichees Strategie-Kartenspiel, bei dem ihr als König über das Wohl eures Königreiches entscheidet. Weitere Informationen zum Spiel erfahrt ihr in unserem Test.-gki22363-

Breakout-Hit

-i18755-Den Titel „Breakout-Hit“ konnte sich Pokémon Go (AppStore) als umsatzstärkste iPhone-App des Jahres sichern. Müssen wir noch viel zu diesem Monsterjagd sagen, die vor allem im Sommer einen wahren Hype auslöste?-gki18755-

Weitere beste Spiele des Jahres

-i21186-
-i22939-
-i22067-
-i21649-
-i21068-
-i22182-
-i21225-
-i23184-

Der Beitrag iPhone Spiele des Jahres 2016: „Clash Royale“, „Reigns“ und „Pokémon Go“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online Support – Apple integriert Drittanbieter für mehr Auswahl bei der Reparatur

Wer Probleme mit seinem iPhone, iPad oder Mac hat, der kann sich auf Apple’s ausgezeichneten Support verlassen. Doch 14 Apple Stores bundesweit sind zu wenig und so kommt es öfter als gewünscht vor, dass man lange auf einen Termin und noch länger auf sein repariertes Gerät warten muss. Nun hat Apple in seinen Online Support [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Supportseite ermöglicht Online-Terminbuchungen bei Apple Service Providern

Apple hat kürzlich seine Support-Webseite aktualisiert, um eine neue (willkommene) Neuerungen zu implementieren. Ab sofort könnt ihr über die Apple Webseite auch Reparatur-Termine bei sogenannten Apple Service Providern vereinbaren.

reparatur_vorbeibringen

Online-Terminbuchung bei Apple Service Providern

Apple hat seine Support-Webseite aktualisiert und ermöglicht es seinen Nutzern ab sofort auch Termine bei Apple Service Providern zu vereinbaren. Hierzulande blickt Apple auf 14 eigene Retail Stores, die Reparaturen, Austausch von Geräten und weitere Service-Dienstleistungen anbieten. Mit diesen 14 Stores deckt Apple jedoch nur einen Bruchteil seiner Kunden ab, da nicht jeder einen Apple Store vor der Tür hat.

Darüberhinaus arbeitet Apple mit Apple Service Providern zusammen. Diese sind aufgrund ihrer Vielzahl deutlich stärker verbreitet und bieten einen von Apple zertifizierten Support an, so dass ihr eurer defektes iPad oder einen defekten Mac auch dort zur Reparatur abgeben könnt.

Der weitere Vorteile könnte in der Zeit liegen. Oftmals sind Support-Termine im Apple Store stark gefragt und Kunden müssen ein paar Tage warten, bis ein Termin frei ist. Mit der Online-Reservierung von Reparaturen bei Apple Service Providern entzerrt Apple das Ganze und macht euch auf weitere Möglichkeiten aufmerksam, die euch bis dato vielleicht noch garnicht bekannt waren. So erhaltet ihr möglicherweise einen deutlich schnelleren Termin zugesprochen.

apple_termin_buchen

Wir haben es soeben mal ausprobiert und haben nach freien Terminen für eine iPhone-Reparatur Ausschau gehalten. Hierfür sucht ihr die Apple Support Webseite auf, klickt euer Produkt und euer Problem an und anschließend erhaltet ihr die Option „Zur Reparatur vorbeibringen“. Dort heißt es „Suchen Sie einen autorisierten Apple Service Provider in der Nähe oder vereinbaren Sie einen Termin an der Genius Gar.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lockerung der Geheimhaltung: Apples KI-Wissenschaftler dürfen publizieren

Seit etwa einem Jahr ist der Universitätsprofessor Russ Salakhutdinov bei Apple angestellt und leitet seitdem dort das Team für KI-Forschung (Künstliche Intelligenz). Als Professor an der Carnegie Mellon University befand er sich dabei allerdings in der gleichen Zwickmühle wie zahlreiche andere Forscher in Apples Diensten: Keine Informationen dürfen an die Öffentlichkeit kommen, absolute Geheim...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SoundCloud Go startet in Deutschland

Soundcloud AboDas auf DJ-Mixe und Community-Kreationen spezialisierte Streaming-Portal SoundCloud bietet seinen Premium-Zugang SoundCloud Go nun auch in Deutschland an. SoundCloud Go verlangt die branchenüblichen 9,99€ pro Monat von euch und bietet einen kostenlose 30-Tage-Probelauf. iOS-Benutzer, darüber informiert das Unternehmen in seiner Pressemitteilung ehrlich, können den App Store-Zuschlag (12,99 € pro Monat) vermeiden, indem sie stattdessen soundcloud.com/go […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Linia: Innovatives Puzzle-Game lässt sich erstmals zum Nulltarif aus dem App Store laden

Vor einigen Monaten berichtete Kollege Fabian noch begeistert über die Neuerscheinung Linia. Nun lässt sich das Spiel erstmals gratis herunterladen.

Linia

Linia (App Store-Link) wurde Ende Juli dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht und ließ sich dort bisher zu Preisen zwischen 99 Cent und 1,99 Euro herunterladen. Aktuell verzichten die Entwickler von Black Robot Games auf einen Preis und bieten ihr Spiel kostenfrei an. Für die Installation des Spiels sollte man neben 88 MB an freiem Speicherplatz auch über iOS 9.1 verfügen. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde bereits gedacht – allerdings ist diese etwas holprig geworden.

Das Spielprinzip von Linia ist eigentlich ganz schnell erklärt: Am oberen Bildschirmrand wird eine Farbsequenz angezeigt, die man mit einer auf dem Display gezeichneten Linie auf dem Bildschirm durch bunte Objekte hindurch erzielen muss. Der Einstieg in das Spiel fällt dank einiger leichter Beispiele sehr einfach, insgesamt gibt es ganze 80 herausfordernde Level zu bestehen.

Tolle Animationen und ansehnliches Menü

Spätestens nach 20 Leveln wird Linia zu einer echten Herausforderung. Die Farben stehen dann nicht mehr nur starr auf dem Bildschirm, sondern bewegen sich. Oftmals hat man nur den Bruchteil einer Sekunde Zeit, die passende Linie über den Bildschirm zu zeichnen, bevor die Farben wieder in der falschen Anordnung aufgereiht sind. In der dritten Welt ist es mir bei kaum einen Level gelungen, die richtige Sequenz im ersten Anlauf zu bilden.

Lobenswert ist die Aufmachung von Linia. Das Spiel überzeugt nicht nur mit immer wieder nur gestalteten Leveln und tollen Animationen, sondern auch einer einzigartigen Menüführung. Die Level-Auswahl sieht ohne Zweifel besser als als so manches erfolgreiche Spiel aus dem App Store. Da sich die Spielidee von Linia nicht ganz so gut in Worte fassen lässt, solltet ihr abschließend auf jeden Fall einen Blick auf den folgenden Trailer werfen – dort könnt ihr genau sehen, wie Linia funktioniert.

WP-Appbox: Linia (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Linia: Innovatives Puzzle-Game lässt sich erstmals zum Nulltarif aus dem App Store laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gecancelt: Aus für Pebble Time 2 und Pebble Core

Fitbit will Pebble wie berichtet übernehmen, Pebble selbst taumelt aktuell.

Heute hat das Unternehmen mitgeteilt, dass zwei Produkte, für die auf Kickstarter jüngst Geld gesammelt wurde, gecancelt wurden: Es betrifft die Pebble Time 2 und Pebble Core.

Pebble Ansicht 2

Pebble will laut einem Bericht von Bloomberg allen Backern auf Kickstarter die gespendete Summe ersetzen. Die Pebble 2, die schon auf Weg zu ersten Kickstarter-Unterstützern ist, soll vom Produktionsstopp nicht betroffen sein.

Fitbit ist wohl bereit, 40 Millionen Dollar für das angeschlagene Unternehmen Pebble zu zahlen. In erster Linie interessiert sich Fitbit aber wohl mehr für die Mitarbeiter als für die Produkte selbst. 40 Prozent der Pebble-Software-Ingenieure sollen bei Fitbit eine neue Anstellung finden.

Keine neuen Jobs für Hardware-Ingenieure von Pebble bei Fitbit

Pebble-Hardware-Ingenieure wurde laut Bloomberg aber kein Job angeboten. Die Pebble-Büros sollen in jedem Fall geschlossen werden. Ob der Name Pebble nach einer Übernahme überhaupt erhalten bleibt, ist ungewiss.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apple Apps des Jahres wurden ausgezeichnet

Das nahende Jahresende nutzen viele Firmen zur Rückschau auf ein (erfolgreiches) Jahr. So auch Apple. Aktuell sind mehrere Listen erschienen, die die meistverkauften, umsatzstärksten und erfolgreichsten Apps küren. Das sind die meistverkauften, kostenpflichtigen iPhone- und iPad Apps Insgesamt wurden bereits 140 Milliarden Apps heruntergeladen. Bevor ein Nutzer jedoch bereit ist, für den Download Geld zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SoundCloud Go neu in Deutschland, Amazon Music mit Familien-Abo

Ab sofort könnt Ihr gegen eine Gebühr Tracks von SoundCloud offline hören.

Der Streaming-Dienst SoundCloud Go ist nun auch hierzulande gestartet. Das neue Angebot ändert am Bestehenden jedoch nichts. Stattdessen bringt es einige nette Neuerungen. So lassen sich Tracks nur gegen Gebühr in voller Länge herunterladen und offline genießen.

SoundCloud to go

Soundcloud nun auch mit Musik-Abo

Auch auf Werbung werdet Ihr nicht mehr stoßen, wenn Ihr das Premium-Abo bucht, das ab sofort in Konkurrenz zu Apple Music und Spotify steht.

SoundCloud Go bietet nach eigenen Angaben mehr als 135 Millionen Tracks. Das Angebot kostet 9,99 Euro pro Monat und unterscheidet sich preislich somit nicht von den Mitbewerbern.

30 Tage kostenlos

Euer Vorteil zum Start: SoundCloud Go kann die ersten 30 Tage kostenlos genutzt werden. Alle Infos dazu findet Ihr hier. Die kostenlose Variante von SoundCloud wird weiterhin parallel existieren. Hier allerdings müsst Ihr jetzt mit mehr Werbung rechnen, so will man Euch zum Abschluss eines werbefreien Go-Abos bewegen.

Amazon Music Unlimited jetzt auch mit Familien-Abo

Bei dieser Gelegenheit noch eine Randnotiz: Amazon Prime Music Unlimited lässt sich ab sofort auch als Familien-Abo buchen: 14,99 Euro für sechs Freunde/Familienmitglieder pro Monat oder vergünstigte 149 Euro bei Bezahlung für 1 Jahr – und zum Start 30 Tage gratis: hier entlang zur Anmeldung.

SoundCloud - Musik & Audio SoundCloud - Musik & Audio
(14156)
Gratis (universal, 83 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

REWE Lebensmittel – Supermarkt & Lieferservice

Mit der preisgekrönten REWE Supermarkt App können Sie Ihre Lebensmittel beim REWE Lieferservice oder Abholservice online bestellen. Stellen Sie Ihren Warenkorb mit Hilfe der Suche und Ihrer Einkaufslisten zusammen oder nutzen Sie vorherige Bestellungen für Ihren Einkauf. Einfach einloggen und loslegen: Der Warenkorb und Ihre Einkaufslisten werden in Echtzeit mit unserem Onlineshop synchronisiert. Außerdem finden Sie in der App alle aktuellen Angebote, Ihren Merkzettel, Rezepte oder Ihren nächsten REWE Supermarkt inkl. dessen Öffnungszeiten und Routenplanung über unsere Marktsuche. So haben Sie alles für Ihren Lebensmittel Einkauf stets zur Hand.

Alle Vorteile auf einen Blick:
► Jetzt mit Shopping-Funktion – überall einkaufen beim REWE Lieferservice
► Warenkorb und Einkaufslisten
► Synchronisiert mit dem REWE Lieferservice Onlineshop
► Aktuelle Angebote Ihres REWE Markts und im Lieferservice
► Kinderleichte Einkaufsplanung dank Merkzettel
► Alles über Ihren REWE Markt: Filialsuche, Öffnungszeiten, Kontaktdaten, Navigation uvm.
► Umfangreiche Rezeptwelt mit allem von vegan bis low carb
► Optimiert für Apple Watch und Apple TV

Alle Vorteile im Detail:
► Mehr Zeit für sich. Ob iPhone, iPad oder Apple TV: Mit der REWE App können Sie nun Ihren Einkauf einfach und flexibel auf der Couch oder unterwegs erledigen. Einfach Warenkorb mit Produkten oder Angeboten befüllen und beim REWE Lieferservice bestellen. Dabei werden Ihr Warenkorb und Ihre Einkaufslisten in Echtzeit mit dem REWE Onlineshop synchronisiert, damit Sie Ihren Einkauf stets auf all Ihren Geräten bequem fortsetzen können. Oder Sie verwenden Ihre Einkaufshistorie, um vorherige Bestellungen einfach noch einmal abzuschicken.

► Unser Lieferservice liefert Ihnen Ihre Bestellung bequem bis an die Wohnungstür. Egal ob Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Wurst, Käse, Salate, Desserts, Milch, Joghurt, Eis, Getränkekisten oder Tiefkühlprodukte: mit unseren Mehrzonen Kühlwagen kommt Ihr Frühstück, Mittag- oder Abendessen immer frisch bei Ihnen an. Und das in mehr als 70 Städten wie u. a. Berlin, Hamburg, München, Köln oder Düsseldorf.

► Die Angebote aus Ihrem Prospekt sind stets auf einen Blick verfügbar. Umfangreiche Detailseiten informieren Sie über Angebotszeitraum, Preis und Herkunftsland. Mit der Zoomfunktion können Sie unsere Produkte noch besser begutachten.

► Sie haben jederzeit Ihren Merkzettel zur Hand, können ihn blitzschnell mit Angeboten und Produkten füllen und an Familie und Freunden verschicken. Und dank Produktvorschlägen, Barcodescanner und Spracheingabe wächst Ihr Merkzettel schneller als mit Stift und Papier. Die Kirsche auf der Torte: Er kann sogar mit der Apple Watch bedient werden. So wird jede Einkaufsplanung zum Kinderspiel.

► Mit der Filialsuche finden Sie sofort den nächsten REWE Supermarkt in Ihrer Nähe und erhalten dank der Navigation schnell die beste Route. Wählen Sie Ihre Filiale, um stets über die aktuellen Angebote und Öffnungszeiten im Bilde zu sein.

► Unsere umfangreiche Rezeptwelt versorgt Sie jederzeit mit Inspiration zum Kochen und Backen. Von vegan und vegetarisch über gluten- und laktosefrei bis hin zu low carb, hält die REWE Supermarkt App viele kostenlose gesunde Rezepte für Sie bereit. Und falls Ihnen etwas besonders gut schmeckt: bewerten Sie einzelne Rezepte und fügen Sie die Zutaten direkt zu Ihrem Merkzettel hinzu. Zu jedem Rezept finden Sie außerdem eine Anleitung zur Zubereitung, Nährwertinformationen sowie den Schwierigkeitsgrad und die Zubereitungsdauer.

Die App benötigt Zugriff auf:
… die Ortungsdienste, um das Liefergebiet zu bestimmen und in der Filialsuche den nächstgelegenen REWE Markt sowie die Entfernung zu diesem anzeigen zu können.
… die Kamera zum Scannen von Barcodes in der Einkaufsliste.
… die Kalender-App um auf Wunsch Ihren Liefertermin einzutragen.

WP-Appbox: REWE Lebensmittel – Supermarkt & Lieferservice (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Support-Webseite ermöglicht nun Terminvereinbarungen bei autorisierten Service-Providern

Apple hat auf seiner Support-Webseite eine kleine, aber willkommene Änderung vorgenommen: ab sofort lassen sich über getsupport.apple.com auch bei autorisierten Apple-Service-Providern Termine für Reparaturen an Macs und iOS-Hardware vereinbaren. Zuvor war dies nur für Apple-Ladengeschäfte möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Symbole in der Menüleiste verschieben

Mac Lautstaerke MenueleisteHabt ihr unter macOS Sierra schon mal bei gedrückter Befehlstaste an einem nachträglich hinzugefügten Menüleistensymbol gezogen? Apple erlaubt es nun nämlich auch, die Positionierung von Apps von Drittanbietern in der Menüleiste zu ändern. An die mit dem letzten großen Update des Apple-Betriebssystems hinzugekommene Änderung erinnert uns ifun-Leser Marcus heute per Mail: Ich habe gerade festgestellt, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music hat 20 Millionen zahlende Nutzer

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik, Film, TV, Buch, Podcast: Apple kürt das Beste 2016 (Listen)

Traditionell kürt Apple nicht nur im App Store (Liste), sondern auch bei iTunes seine Favoriten.

In den Kategorien Musik, Filme, TV-Sendungen, Podcasts und Bücher hat Apple „Das Beste aus 2016“ gelistet. Wir haben für die Übersicht der wichtigsten Gewinner kompakt und übersichtlich aufbereitet.

das-beste-aus-2016

Musik

Bester Titel 2016:

Bestes Album 2016:

Die erfolgreichsten Alben 2016:

Die erfolgreichsten iTunes-Charts-Titel:

Film

TV-Sendungen

Podcasts

Bücher

App Store


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt reduziert: Professionell Musik machen mit KORG-Apps auf iPhone und iPad

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihr iPhone oder iPad bei der Produktion von (elektronischer) Musik einzusetzen, werfen Sie einen Blick auf die reduzierten KORG-Apps. Diese sind ganz aktuell bis um die Hälfte im Preis reduziert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren Forum bekommt großes Update: Jetzt mitdiskutieren & Preise gewinnen

Neben unserer News-App haben wir mit dem appgefahren Forum eine weitere Anwendung im App Store. Seid ihr schon dabei?

appgefahren Forum Update

In den letztem Monaten haben wir unser Forum etwas stiefmütterlich behandelt, da wir schwer mit der Weiterentwicklung unserer News-App beschäftigt waren. Nach einigen Umstrukturierungen haben wir aber gute Nachrichten: Das kostenlos verfügbare appgefahren Forum (App Store-Link) hat in dieser Woche ein großes Update erhalten.

Warum sich ein Blick lohnt? Im appgefahren Forum gibt es eine kleine, aber durchaus feine Community rund um Apple und noch viel mehr. Egal ob ihr euch über eine bestimmte App austauschen, Apples neueste Strategien diskutieren oder euch über andere Themen unterhalten wollt.

Und damit die aktive Teilnahme am Foren-Geschehen noch etwas mehr Spaß macht, verlosen wir unter allen aktiven Mitgliedern sechs spannende Gewinne im Wert von über 600 Euro. Was ihr dafür machen müsst? Einfach im appgefahren Forum anmelden und euch im Dezember 2016 aktiv am Geschehen beteiligen. Solltet ihr euch bereits vor dem 6. Dezember registriert haben, bekommt ihr sogar zwei Lose im virtuellen Topf.

WP-Appbox: appgefahren Forum - die Community rund um Apps (Kostenlos, App Store) →

Diese Preise verlosen wir unter allen aktiven Foren-Mitgliedern

  • Booq Pack Pro (295 Euro)
  • Anker iPhone 7 Zubehör-Paket (ca. 110 Euro)
  • Logitech K780 (99 Euro)
  • Withings Go (69 Euro)
  • Sena Cases Snap on Wallet (49 Euro)
  • Aukey PowerBank 30.000 (45 Euro)

Die Gewinner der sechs Preise werden wir Anfang Januar bekannt geben. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos und mit keinen Verpflichtungen verbunden. Bitte beachtet, dass ihr euch für das appgefahren Forum ein neues Nutzerkonto erstellen könnt, dafür aber die gleichen Daten wie in der News-App verwenden könnt.

Der Artikel appgefahren Forum bekommt großes Update: Jetzt mitdiskutieren & Preise gewinnen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDFpenPro 8.3 - $124.95



PDFpenPro allows users to edit PDF's easily. Add text, images and signatures. Fill out PDF forms. Merge or split PDF documents. Reorder and delete pages. Create fillable forms and tables of content with PDFpenPro! Even correct text and edit graphics!

The Pro version adds these additional features that the regular version does not:

  • Create cross-platform fillable PDF forms
  • Add interactive signature fields to forms
  • Create and edit Table of Contents
  • Convert websites into PDFs
  • Correct typos in OCR text layer
  • Add and edit document permissions
  • Automatic form creation - detects text fields and check boxes in existing PDF and makes them fillable
  • Create submit buttons to submit form data via web or email
  • Gather submitted form data via backend integration
  • Export in Microsoft® Excel (.xlsx, .xls), Microsoft® PowerPoint (.pptx, .ppt), and PDF Archive (PDF/A) formats (requires Internet connection)
Features of PDFpenPro
  • Add text, images and signatures to PDF
  • Correct text in original PDF with editable text blocks
  • Fill out interactive PDF forms and sign them
  • Redact or erase text, including OCR text
  • Search and redact text; search and replace text
  • Export in Microsoft® Word format
  • Scan directly from Image Capture or TWAIN scanners
  • Perform OCR (Optical Character Recognition) on scanned documents
  • Viewable OCR layer for proofing OCR text from scanned pages
  • Adjust resolution, color depth and contrast, skew, and size of an image or scanned document
  • Sign PDF forms via interactive signature fields (not digital signatures)
  • Insert and remove pages; re-order pages in a PDF by drag-and-drop; combine PDFs
  • Move, resize, copy and delete images in original PDF
  • Save PDFs directly to Evernote
  • Copy and paste rich text; retain fonts and formatting when copying from PDFs, including columns
  • Context-sensitive popup-menus enable quick edits
  • Add (and print) notes and comments
  • Mark up documents with highlighting, underscoring and strikethrough
  • Save frequently-used images, signatures, objects and text in the Library
  • Apply business-related and sign here stamps via the Library
  • Print notes and comments with or without the original text
  • Print a list of all annotations along with the document
  • Full screen mode, as well as zoom to document width and zoom to actual document size
  • Password protect a document with up to 256-bit AES encryption
  • Compatible with iCloud Drive
  • Sync Library items with PDFpen for iPad and iPhone via iCloud
  • Automate PDF manipulations with AppleScript
  • Available in English, Japanese, German, French, Italian, and Spanish


Version 8.3:
  • Adds Touch Bar support for:
    • Editing-bar tools
    • Table of Contents (PDFpenPro only)
  • Avoids replacing user-entered license with older license
  • Fixes localized license prompting (was showing old version number)
  • Localizes Delete License dialog
  • Properly reflects expanded state of saved Table of Contents
  • Resolves document-specific crashing bug


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KI-Forschung: Apple will Ergebnisse veröffentlichen

Eigentlich ist Apple ein sehr verschwiegenes Unternehmen. Egal an was der Konzern arbeitet, es bleibt hinter den Mauern des Hauptquartiers versteckt. Doch in Sachen Künstlicher Intelligenz fährt der Konzern nun andere Wege. Dafür hat er gute Gründe.

shutterstock_302160902

Bild: Shutterstock

Künstliche Intelligenz ist das Forschungsfeld schlechthin in der Technikbranche. Bei Apple finden die intelligenten Algorithmen Einsatz in iOS, Siri und der Fotos-App. So schlägt der persönliche Assistent seit iOS 10 etwa Apps vor, die der Nutzer gerade öffnen könnte. Zudem erkennen Algorithmen automatisch Ereignisse in der Foto-App und bündeln diese intelligent zu Andenken zusammen.

Doch künstliche Intelligenz kann noch viel mehr. Vor allem bei Sprachsteuerungen ist das Potenzial gewaltig. Sprachgesteuerte Assistenten könnten in Zukunft Zusammenhänge verstehen wie Menschen. Amazon setzt etwa auf die digitale Assistentin Alexa, die bereits solche Züge zeigt. Die Google-Tochter DeepMind fiel derweil in diesem Jahr durch einen digitalen Go-Spieler auf, der als erste Maschine einen Menschen in dem asiatischen Brettspiel schlagen konnte.

Apple will Forschung Transparent machen

Während große Unternehmen wie Google, Facebook, Amazon, IBM und Microsoft bereits eine Partnerschaft für KI gestartet haben, forschte Apple bislang allein und geheim. Doch dies soll sich in Zukunft ändern. Apples KI-Chef Russ Salakhutdinov hat auf einer Konferenz in Barcelona angekündigt, Apples Forschungsergebnisse im Bereich der künstlichen Intelligenz veröffentlichen zu wollen. Das Unternehmen schafft damit mehr Transparenz. Und: Nur so kann Apple auch attraktiv genug werden, die großen Namen der KI-Forschung zu gewinnen. Das dürfte eines der wichtigsten Argumente für diesen ungewöhnlichen Schritt sein.

Konkurrenz veröffentlicht schon

Was Apple nun starten will ist bei Google und Facebook schon Gang und Gäbe. Beide Unternehmen erlauben es ihren Mitarbeitern, Forschungsergebnisse publik zu machen und in wissenschaftlichen Zeitschriften und auf Blogs zu publizieren. Dadurch haben beide Konzerne eine hohe Stellung auf diesem Markt erreichen können.

Wie Apple seine Ergebnisse in Zukunft veröffentlicht, bleibt ungewiss. Spannend jedoch dürfte sein, wie weit der Konzern bereits mit der Forschung ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Apple Watch laut Tim Cook beliebtes Weihnachtsgeschenk

Da Apple sich weiter über die Verkaufszahlen der Apple Watch ausschweigt, ist es weitestgehend an Analysten sich darüber auszulassen, wie gut das Uhrengeschäft läuft. Nun hat sich Tim Cook überraschend ein mal geäußert, doch wirklich klarer sieht man nach seinem Statement nicht.

Kürzlich erst lieferte IDC für Apple wenig erbauliche Zahlen zu den Apple Watch-Verkäufen. Danach seien die Absatzzahlen im dritten Quartal 2016 auf 1,1 Millionen Einheiten eingebrochen, ein Marktanteil von knapp unter 5%.

Apple Watch Absatzzahlen Q3 2016 / IDC

Apple Watch Absatzzahlen Q3 2016 / IDC

Für das Weihnachtsgeschäft sah IDC gar ein Minus von 71%.

Das wollte Cook so nicht stehen lassen, doch was sagt seine Äußerung uns tatsächlich?

Apple Watch eins der beliebtesten Weihnachtsgeschenke

Nach IDCs düsterer Prognose sah sich Tim Cook genötigt etwas positives über die Apple Watch zu sagen. Er tat das gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Die Apple Watch, so Cook, verkaufe sich zu Anfang der Weihnachtszeit rekordverdächtig gut, tatsächlich werden so viele Einheiten verkauft, wie nie zuvor. Tatsächlich könnte die Apple Watch ein wenig besser zum Weihnachtsgeschenk taugen als ein iPhone oder Mac. Doch am Ende ist Cooks Aussage kaum substanziell, so lange Apple keine konkreten zahlen veröffentlicht.

The post Märkte am Mittag: Apple Watch laut Tim Cook beliebtes Weihnachtsgeschenk appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Tagesschau-App: ARD sucht Beta-Tester

Tagesschau AppDie Öffentlich-Rechtlichen drücke in Sachen Apps gerade etwas aufs Gaspedal. Ende September wurde die Funk-App veröffentlicht, vor knapp sieben Wochen hat die ZDFmediathek einen Neustart hingelegt und seit letzter Woche ist die ARD Mediathek endlich auch auf Apple TV verfügbar. Nächster Punkt auf der To-Do-Liste der ARD-Entwickler ist nun die Tagesschau-App für iOS und Android. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple dominiert Flickr-Jahresreport 2016 – 8 von 10 Kameras waren iPhones

Weiter geht es mit den Jahresrückblicken. Auf den Spotify– und iTunes Jahresrückblick sind wir bereits eingegangen und nun meldet sich Flickr zu Wort. Es ist beeindruckend, wie intensiv Apple Nutzer ihr iPhone nutzen, um Fotos zu schießen und diese mit der Welt zu teilen.

.flickr_2016_1

Apple dominiert Flickr-Jahresreport 2016

Es ist kein Geheimnis, dass die iPhone-Kamera zu den beliebtesten Kameras überhaupt gehört. Mehrere Hundert-Millionen iPhones sind weltweit im Umlauf und werden tagtäglich zum fotografieren und videographieren eingesetzt. Genau dies spiegelt sich im Flickr Jahresreport wieder und bestätigt die Statistiken der letzen Jahre.

Auch in diesem Jahr hat sich Flickr die Kameras und Kameramodelle näher angeguckt, die für den Foto-Upload verantwortlich waren. 47 Prozent aller von der Flickr-Community geschossener Fotos wurden mit einem Apple-Gerät gefertigt. Auf Canon entfallen 24 Prozent und auf Nikon 18 Prozent.

Im Jahr 2016 setzte sich der Trend der letzten Jahre fort, dass User immer regelmäßiger zum Smartphone und immer weniger zu Digital-Kameras greifen. Smartphones waren für 48 Prozent aller Flickr-Fotos in diesem Jahr verantwortlich. Im letzten Jahr waren es 39 Prozent. Der Anteil von DSLR-Kameras sank von 31 Prozent auf 25 Prozent.

flickr_2016_2

8 der 10 beliebtesten Kameras auf Flickr waren im abgelaufenen Jahr iPhones, mit dem iPhone 6, iPhone 5S und iPhone 6S unter den Top 3. Die Canon 5D Mark III sowie 5D Mark II waren die einzigen nicht-Apple-Kameras in den Top 10.

Thematisch passend hat Apple am gestrigen Abend einen Artikel mit Tipps veröffentlicht, um zu erklären, wie man den Portrait-Modus des iPhone 7 Plus am Besten nutzen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heavy Metal für iPhone-Fotografen: Objektivvorsätze von ExoLens und Zeiss in der Praxis getestet

Mit dem iPhone zu fotografieren, macht Spaß. Doch manchmal ist die 28-Millimeter-Brennweite der Hauptkamera einfach unpassend. Objektivvorsätze, die die Brennweite verkürzen oder verlängern, verschaffen mehr kreativen Freiraum. Zubehörhersteller Fellowes unter seiner Marke ExoLens und Optik-Spezialist Zeiss haben ein außergewöhnlich hochwertiges und hochpreisiges Vorsatz-Trio auf den Markt gebracht. Ich konnte das[...]

Der Beitrag Heavy Metal für iPhone-Fotografen: Objektivvorsätze von ExoLens und Zeiss in der Praxis getestet erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elektroabfall: Apple zahlt wegen Unregelmäßigkeiten 450.000 Dollar Strafe

Der Technologiekonzern Apple beschreibt sich selbst oft als umweltfreundliches und pflichtbewusstes Unternehmen. Besondere Fortschritte beim Umweltschutz feiert Cupertino gerne. So auch bei Apples iPhone-Recycling-Roboter Liam (wir berichteten: ). Nun wurde Apple von der kalifornischen Umweltorganisation zu einer hohen Strafe verurteilt. Es sei zu Unregelmäßigkeiten im Recycling von Elektroabfa...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Mit diesem Feature richten Sie Fenster perfekt aus

Wir haben Ihnen in den letzten Wochen und Monaten zahlreiche Tipps und Tricks zu Apples neuen macOS Sierra verraten. Doch nicht alle neuen Funktionen sind immer so offensichtlich wie etwa die Siri-Integration. Tief im System schlummern noch weitere unentdeckte Features, beispielsweise das „Einrasten" von Fenstern. Wir möchten Ihnen zeigen, was es damit auf sich hat und wie Sie es ganz einfach nutzen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: Apple-Watch-Verkäufe vor Veröffentlichung der Series 2 um 70 Prozent eingebrochen

[​IMG]

Ernüchternde Zahlen zu den Apple-Watch-Verkäufen sind einem aktuellen Bericht der Experten von IDC zu entnehmen. Dort ist nachzulesen, dass die Verkaufszahlen der Apple Watch im dritten Quartal 2016 im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr um über 70 Prozent auf 1,1 Millionen Geräte eingebrochen sind. Im zweiten Quartal...

IDC: Apple-Watch-Verkäufe vor Veröffentlichung der Series 2 um 70 Prozent eingebrochen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SSO: Single Sign On-Feature startet in den USA

SSO: Single Sign On-Feature startet in den USA auf apfeleimer.de

Apple hat im Juni auf der WWDC ein neues SSO-Feature vorgestellt, das es Nutzern verschiedener Kable-TV-Angebote ermöglicht, sich via SSO (Single Sing-ON) noch einfacher anzumelden. Das Feature ist Teil der für US-Kunden eingeführten TV App und soll das Nutzungserlebnis am Apple TV deutlich verbessern.

Keine lästigen „Kundennummern-Logins“ mehr

Nachdem man sich einmalig auf seinem iPhone im SSO-Feature angemeldet hat, hat man sofort auch am Apple TV Zugriff auf alle Videokanäle, die im aktuellen US-Pay-TV-Angebot enthalten sind.

YouTube Video

Nutzt man dann zum Beispiel eine der Apps der Pay TV-Sender, meldet der Apple TV sich automatisch mit den hinterlegten Nutzungsdaten des SSO-Feature in der App an. Das lästige Eintippen einer langen Nummernkombination inklusive Passwort spart man sich so.

TV App & SSO-Funktion vorerst nur für US-Kunden

Neben Dish und DirecTV werden unteranderem noch MetroCast, Sling oder GVTC unterstützt, um nur ein paar zu nennen. Außerdem werden zum Start der SSO-Funktion 15 tvOS Apps mit einem Update versorgt und unterstützenden ab sofort das vereinfachte Anmelden.

Im App Store wird es zukünftige eine eigene Sparte für SSO-Apps geben, sodass man diese noch einfacher finden kann bzw. auf einen Blick sieht, welche Apps der genutzten Pay-TV-Angebote überhaupt verfügbar sind.

YouTube Video

Der Beitrag SSO: Single Sign On-Feature startet in den USA erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Akkuhülle für iPhone 7 und iPhone 7 Plus wird drahtlos per Qi-Standard aufgeladen

Im Frühjahr kündigte der Zubehörhersteller Mophie eine iPhone-Hülle mit integriertem Akku an, die drahtlos per Induktion geladen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

myTranslator.io: Real Time Language and Text Translator with Speech and Dictionary

Sprechen Sie im Handumdrehen eine andere Sprache – von Stimme zu Stimme.

Zu den Features von Voice Translate zählen:
– Führen Sie eine fließende mündliche Unterhaltung in einer von 100 Sprachen und Dialekten.
– Suchen Sie einfach über Ihre Stimme die Definitionen und Bedeutungen von Wörtern & Sätzen aus dem Grundwortschatz.
– Klicken Sie einfach auf eine Übersetzung, um diese zu kopieren, per E-Mail oder SMS.

– Bestens geeignet, wenn Sie…
…eine neue Sprache erlernen.
…in ein anderssprachiges Land reisen.
…mit Menschen reden, die in einer anderen Sprache als Sie sprechen.

Unterstützen Sie diese Sprachen:

Afrikaans, Albanisch, Arabisch, Aserbaidschanisch, Baskisch, Bengalisch, Weißrussisch, Bulgarisch, belgischen (niederländisch), Katalanisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch USA, Englisch UK, Englisch AU, Esperanto, Estnisch, Filipino, Finnisch, Französisch, Französisch CA, Galizisch, Georgisch, Deutsch, Griechisch, Gujarati, Kreolisch, Hebräisch, Hindi, Ungarisch, Isländisch, Indonesisch, Irisch, Italienisch, Japanisch, Kannada, Koreanisch, Latein, Lettisch, Litauisch, Mazedonisch, Malaiisch, Maltesisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Portugiesisch BR, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Spanisch MX, Spanisch USA, Swahili, Schwedisch, taiwanesischen, Tamil, Telugu, Thai, Türkisch , Ukrainisch, Urdu, Vietnamesisch, Walisisch, Jiddisch

Unterstützte Sprachen & Dialekte:

– Arabisch
– English (United States)
– English (United Kingdom)
– English (Australia)
– Spanisch (Spanien)
– Spanisch (Vereinigte Staaten)
– Spanisch (Mexiko)
– Französisch (Frankreich)
– Französisch (Kanada)
– Kroatisch
– Katalanisch
– Hebräisch
– Rumänisch
– Ukrainisch
– Czech
– Deutsch
– Italienisch
– Japanisch
– Finnisch
– Griechisch
– Mandarin (China)
– Mandarin (Taiwan)
– Koreanisch
– Niederländisch
– Norwegian
– Schwedisch
– Danish
– Portugiesisch (Portugal)
– Portugiesisch (Brasilien)
– Polnisch
– Russisch
– Indonesisch
– Malay
– Rumänisch
– Slowakisch
– Vietnamesisch

WP-Appbox: myTranslator.io: Voice and Text Translator (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS und Mac: Apple kürt die besten Apps des Jahres (Liste)

Wie jedes Jahr hat Apple auch 2016 die erfolgreichsten Apps des Jahres gekürt.

Auf einer Sonderseite im App Store präsentiert Apple für iOS und Mac die Auswahl der iTunes-Redaktion. Wir listen die Sieger kompakt und übersichtlich für Euch auf. So könnt Ihr Eure App-Sammlung mit den Highlights 2016 ergänzen.

Die Gewinner für iOS

Meistgeladene Gratis-App:

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(172216)
Gratis (iPhone, 122 MB)

Meistgekaufte App:

Blitzer.de PRO Blitzer.de PRO
(20138)
0,99 € (universal, 92 MB)

App des Jahres 2016:

2. Platz App des Jahres 2016:

TheSimpleClub-Nachhilfe TheSimpleClub-Nachhilfe
(768)
Gratis (33 MB)

Außerdem gekürt:

Gymondo - Fitness Programme & Workouts Gymondo - Fitness Programme & Workouts
(939)
Gratis (universal, 106 MB)
Memrise: kostenlos Sprachen lernen
(2408)
Gratis (universal, 67 MB)
MSQRD — Live-Filter für Video-Selfies MSQRD — Live-Filter für Video-Selfies
(6461)
Gratis (universal, 170 MB)
Fiete Sports Fiete Sports
(25)
Gratis (universal, 196 MB)
REWE Lebensmittel – Supermarkt & Lieferservice REWE Lebensmittel – Supermarkt & Lieferservice
(1479)
Gratis (universal, 101 MB)
V für Wikipedia V für Wikipedia
(228)
5,99 € (universal, 28 MB)

Die besten Spiele des Jahres

Spiel des Jahres 2016:

Clash Royale Clash Royale
(32066)
Gratis (universal, 104 MB)

2. Platz Spiel des Jahres 2016:

Reigns Reigns
(525)
2,99 € (universal, 118 MB)

Außerdem gekürt:

INKS. INKS.
(785)
1,99 € (universal, 358 MB)
FIFA Mobile Fußball FIFA Mobile Fußball
(2161)
Gratis (universal, 113 MB)
"klocki"
(40)
0,99 € (universal, 93 MB)
Rodeo Stampede - Sky Zoo Safari Rodeo Stampede - Sky Zoo Safari
(1739)
Gratis (universal, 203 MB)
PKTBALL - Endless Arcade Smash Sport PKTBALL - Endless Arcade Smash Sport
(271)
Gratis (universal, 82 MB)
Snakebird Snakebird
(26)
Gratis (universal, 119 MB)
twofold inc. twofold inc.
(64)
3,99 € (universal, 37 MB)
The Trail The Trail
(822)
Gratis (universal, 548 MB)

bear-notizen-1

Mac

Die besten Apps und Spiele des Jahres

App des Jahres 2016:

Spiel des Jahres 2016:

Mini Metro Mini Metro
(28)
9,99 € (196 MB)

Außerdem gekürt:

Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(56)
2,99 € (50 MB)
SteamWorld Heist SteamWorld Heist
Keine Bewertungen
19,99 € (252 MB)
Spark - Love your email again Spark - Love your email again
(134)
Gratis (13 MB)
Human Resource Machine Human Resource Machine
(15)
9,99 € (65 MB)
Complete Anatomy Complete Anatomy
(13)
Gratis (538 MB)
LEGO® Star Wars™: Das Erwachen der Macht
Keine Bewertungen
34,99 € (15793 MB)
Filters for Photos Filters for Photos
(12)
Gratis (50 MB)
Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(12)
9,99 € (828 MB)
Doo - Get Things Done Doo - Get Things Done
Keine Bewertungen
3,99 € (4.9 MB)
Infinite Tanks Infinite Tanks
(6)
4,99 € (1868 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Disk Diet 5.4.1 - $5.00



Trust Disk Diet to safely and easily clean your Mac. Ever had your Mac almost (or completely) run out of disk space? If so, you've probably also tried to find out what's taking up so much space and how to get rid of junk. Sometimes this is easy, although most of the time a lot of the files that are hogging your Mac of much needed space can be tricky to find and remove safely.

Here's what you can clean with Disk Diet:

  • Removes unused language translations from applications.
  • Cleans up caches.
  • Cleans out the downloads folder.
  • Cleans out old iOS software updates.
  • Cleans out the mail downloads folder.
  • Cleans out old logs.
  • Cleans out old developer folders.
  • Empties the iPhoto trash.
  • Empties the trash.
  • Choose which drive to put on a diet, including external and USB drives.

We offer quick and easy support. If you have any issues, please email us and we will do our best to get back to you within one business day.



Version 5.4.1:
  • Fixed potential crash-on-startup


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hallo Slack

images-duckduckgo

Lange Zeit Slack links liegen gelassen doch mittlerweile wendet sich das Blatt. Dank Johannes alias “Progolog”. Der erstellte ein “Progolog-Team” dem jeder interessierte beitreten kann. Danach stehen zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten offen:

  • Klassicher Chatraum, natürlich zu unterschiedlichen Themen, für jedes Thema einen einzelnen Raum
  • als RSS-Reader (jeder kann eigenen Feed eintragen, oder Feeds von anderen lesen)
  • für private Nachrichten
  • zum tauschen von Dokumente (PDF, Bilder, Texte)

Gestern Abend wurde eine weitere Nutzungsmöglichkeit “geboren”. Die Plattenbörse. Getreu dem Motto:

Regal aufgeräumt? Was muss raus? Hier kommen alte Platten aus guten Händen in gute Hände.

Daher mein Appell:

  • Ihr interessiert euch für Musik, oder
  • wolltet schon immer mit Johannes chatten, oder
  • habt Platten zu verkaufen,oder
  • sucht bestimmte Platten, oder
  • Abends fällt Decke auf den Kopf und keiner da zum Reden

kommt einfach vorbei: Progolog.Slack. Wir erwarten euch. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DuckTales: Remastered-Version des Jump’n’Run-Klassiker für 1 Euro

ducktales-500Gut möglich, dass Disney bereits den alljährlichen Kampf um die Top-Platzierungen in den Weihnachtscharts einläutet. Der Grund für die Preisreduzierung von DuckTales: Remastered soll uns mal egal sein, für aktuell 99 Cent ist der normalerweise 9,99 Euro teure Titel auf jeden Fall eine Empfehlung. Das Spiel ist seit einem Jahr als Remake des 1989 veröffentlichten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Neues Update lässt euch mehrere Pokémon gleichzeitig verschicken

pokemon-go-buddy189 Taubsis im Inventar? Ihr wollt mindestens 100 verschicken? Im neuen Update von Pokémon GO, könnt ihr endlich mehrere Monster gleichzeitig aus dem Inventar entfernen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Horizon: neues Highscore-Game wird von Apple empfohlen

The Horizon (AppStore) ist eine der Neuerscheinungen aus der vergangenen Woche, die es unter Apples aktuelle Lieblingsspiele geschafft haben. Wir haben uns den Gratis-Download für euch angeschaut.

Im Spiel fahrt ihr automatisch mit einem Würfel einen sich vor euch aufbauenden Pfad entlang. Dieser ist mit Hindernissen und Abgründen gespickt, die es einen nach dem anderen zu überwinden gilt. Hierfür könnt ihr den Würfel per Taps springen sowie per Drücken schrumpfen lassen, um über Hindernisse zu springen oder unter ihnen hindurchzurutschen.
The Horizon iOSThe Horizon iPhone iPad
Auch in mehrere Würfel aufteilen kann sich das Quadrat, sodass ihr dann auf mehrere zeitgleich achten und zumindest eines überleben lassen müsst. Denn verliert ihr den letzten Würfel, ist eine Runde auch schon wieder vorbei. Die Distanz ergibt euren Score. Zudem könnt ihr über Diamanten neue Welten und Würfel freischalten in The Horizon (AppStore), einem eher eintönigen und uns wenig begeisternten Highscore-Game für iOS.

The Horizon iOS Trailer

Der Beitrag The Horizon: neues Highscore-Game wird von Apple empfohlen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Apps zeigen den ÖV in Echtzeit

Mit der neu geschaffenen Open-Data-Plattform ÖV Schweiz können App-Entwickler Zeiten von Bus, Zug, Tram und Schiffen in Echtzeit in ihre Apps integrieren. Dies ist für Kundinnen und Kunden, also Reisende, ein riesiger Vorteil. Noch bevor man am Bahnhof ist, sieht man in der App die genaue Abfahrtzeit. Auch wenn man gerade im Zug sitzt, kann man mit Apps die genaue Ankunftszeit ablesen.

Eine der ersten Apps war Time for Coffee (AppStore-Link). Nach wie vor eine sehr übersichtliche und zuverlässige App. Es gibt auch eine Anbindung an die Apple Watch. So kannst du rasch die Abfahrtszeiten überprüfen.

* Liefert Echtzeit-Daten (Verspätungen) für alle SBB Züge und den öffentlichen Nahverkehr (Bus/Tram) für den Grossraum Zürich, Luzern, Genf, die Nordwestschweiz und Ostschweiz.
* Fahrplandaten den Rest der Schweiz (inkl. Bus, Tram, Schiffe, etc) und für alle Züge Europas
* iPhone App: Abfahrtsdaten der umliegenden Stationen, favorisierte Stationen, Liste der angefahrenen Stationen. Karte der Strecke und der Umgebung einer Station
* iPhone Today Screen: Sieh auf einem Blick, wann die nächsten (favorisierten, falls vorhanden) Verbindungen in der Umgebung abfahren. Ohne die App zu öffnen oder den Screen entsperren zu müssen.
* Watch App: Dieselben Infos wie auf dem Today Screen, auf der Uhr.
* Watch Complication: Konfiguriere Time for Coffee! als „Complication“ auf der Watch und sieh gleich die nächsten Abfahrtszeiten, ohne einen Finger bemühen zu müssen
* Favorisiere deine Stationen und/oder Abfahrtslinien, um nur die Informationen zu sehen, die dich interessieren.
* Wir benutzen die App täglich selber, testen und verbessern damit kontinuierlich die Benutzungsmöglichkeiten der App.
* Open Source.
* Habe mehr Zeit für einen Kaffee zu Hause oder im Büro, bevor dein Tram losfährt.

Time for Coffee! - Echtzeit Abfahrtsinfos (AppStore Link) Time for Coffee! - Echtzeit Abfahrtsinfos
Hersteller: opendata.ch
Freigabe: 4+
Preis: Gratis herunterladen

Eine zweite App die diese Daten nutzt ist die ÖV Schweiz App (AppStore-Link). Auf der Karte siehst du Haltestellen und Bahnhöfe. Tippst du darauf wird dir der Namen und deren Linien angezeigt. Ein Tap auf das i zeigt dir die nächsten Abfahrten.

„ÖV Schweiz“ ist der perfekte Reisebegleiter für ihre Reise in der Schweiz. Es stehen Ihnen mehr als 24’000 Haltestellen und 1 Million Verkehrsmittel zur Verfügung: Züge, Trams, Busse, Schiffe und sogar Gondel- und Luftseilbahnen. Alles auf Ihrem Handy!

ÖV Schweiz App (AppStore Link) ÖV Schweiz App
Hersteller: Vasile Cotovanu
Freigabe: 4+
Preis: Gratis herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme mit USB-Platten am neuen MacBook Pro

Probleme mit USB-Platten am neuen MacBook Pro

In bestimmten Konfigurationen kommt es bei der Verwendung externer Festplatten an den neuen Profi-Notebooks von Apple zu kompletten Systemabstürzen – aber nicht immer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online-Terminbuchung bei autorisierten Apple Service Providern

Apple Support Termin BuchenApple bietet Kunden, deren Mac oder iOS-Gerät repariert werden müssen, nun erweiterte Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Betrieb in der Umgebung. Über Apples Support-Webseite besteht nun die Möglichkeit, Terminvereinbarungen nicht nur in offiziellen Apple Stores sondern auch bei autorisierten Servicepartnern zu machen. Um die entsprechende Option zu finden, müsst ihr zunächst das betroffene […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples KI-Forscher dürfen publizieren

Siri an Bord

Normalerweise erfährt man von Apples wissenschaftlicher Arbeit höchstens durch Patentanträge. Im Bereich der Künstlichen Intelligenz soll sich das nun ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music hat jetzt 20 Millionen Abonnenten

Apple hat neue Daten zum hauseigenen Musikstreaming-Dienst bekannt gegeben. Demnach hat Apple Music vor kurzem die Marke von 20 Millionen Abonnenten geknackt. Im September lag die Apple-Music-Mitgliederzahl bei 17 Millionen – binnen drei Monate legte sie um 18 Prozent zu. Klarer Marktführer ist und bleibt jedoch Spotify.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kürt Top-Apps des Jahres 2016 & Highlights aus dem iTunes Store

Unter dem Titel "Das Beste aus 2016" hat Apple die erfolgreichsten Top-Apps für iPhone und iPad in Deutschland gekürt. Der Mac hingegen blieb mangels Interesse außen vor. Darüber hinaus hat es sich Apple aber nicht nehmen lassen, die Highlights des deutschen iTunes Store aus den Bereichen Musik, Film, TV, Podcasts und Bücher zu würdigen. In den Listen finden sich einige zu erwartende Sieger, ab...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duck Tales Remastered: Heute 9 Euro sparen (Video)

DuckTales Remastered bringt mit 3D-Grafik den klassischen Disney-Runner auf iPhone und iPad.

Heute hüpft Ihr zum Sonderpreis von 99 Cent statt 9,99 Euro als Dagobert Duck durch wilde Level, vom Mond über den Dschungel bis nach Transsilvanien.

Dabei sammelt Ihr Edelsteinen, haut Gegner mit Sprüngen und Stockschlägen den Kopf ein und müsst von Zeit zu Zeit mit fiesen Bossgegnern fertig werden. Begleitet werdet Ihr von Tick, Trick und Track, den Enkeln des alten Geizhalses. Euer großes Ziel: Fünf legendäre Schätze.

DuckTales Screen

Das Remake eines NES-Klassikers besticht dabei durch tolle 2,5D-Grafik und angemessene Spielsteuerung – auch via Bluetooth-Controller. Die Level haben eine ordentliche Länge und viele komplexe, abwechslungsreiche Hindernisse.

Mit den gesammelten Edelsteinen könnt Ihr zusätzlich zur Abenteuer-Story über 90 originale TV-Bilder der DuckTales-Serie freischalten. Und inzwischen lässt sich die App auch auf Apple TV spielen (ab iOS 7.1, ab iPhone 4, deutsch).

DuckTales: Remastered
(105)
9,99 € 0,99 € (universal, 1021 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 Euro sparen: DuckTales Remastered kostet heute nur 99 Cent

Diese Reduzierung ist wirklich klasse. DuckTales Remastered gibt es aktuell mit 90 Prozent Rabatt.

DuckTales Remastered apple tv

Disney verlangt für DuckTales Remastered (App Store-Link) eigentlich 9,99 Euro. Vor knapp einem Jahr haben die Entwickler eine ähnliche Aktion gestartet, jetzt lässt sich der Klassiker wieder für nur 99 Cent installieren. Der in deutscher Sprache verfügbare Download ist 1,07 GB groß und funktioniert auf iPhone, iPad und Apple TV.

Im Vergleich zum Klassiker von vor über 20 Jahren hat sich natürlich einiges geändert. Die Grafik von DuckTales Remastered wurde komplett überarbeitet und sieht richtig klasse aus, ohne den Charme des Spiels zu verdrängen. Neben den fünf umfangreichen Leveln aus dem Original bietet der Download für iPhone und iPad noch ein Einführungslevel im Geldspeicher und ein großes Finale in einem Vulkan.

Gesteuert wird Dagobert in DuckTales Remastered mit einem digitalen Steuerkreuz und zwei Buttons. Damit bewegt man den steinreichen Erpel nach links und rechts, lässt ihn an Seilen klettern, springen und mit dem Stock auf Gegner hüpfen, um sie zu erledigen. Insbesondere auf dem großen iPad-Display funktioniert das sehr gut, auch auf dem iPhone ist DuckTales Remastered aber gut spielbar. Noch mehr Spaß macht es, wenn man das iOS-Gerät mit einem entsprechenden Gamecontroller verbindet.

DuckTales Remastered 4

Während man sich durch die glücklicherweise altmodisch gestalteten Level kämpft, wird man sich immer wieder ärgern: Wenn man alle Herzen und danach auch alle Leben verloren hat, muss man das Level neu beginnen. Wer am Endgegner scheitern, kann durchaus 15 Minuten brauchen, bis man sich ein zweites Mal durch das Level gekämpft hat. Immerhin hat man im Vergleich zum Original zwei weitere Schwierigkeitsgrade integriert: Einen leichten für Einsteiger und einen schweren für Experten.

Den ganz einfachen Modus würden wir aber wirklich nur dem Nachwuchs empfehlen. Wer Jump’n’Run-Erfahrung mitbringt, sollte es zumindest auf der mittleren Stufe versuchen – dann ist das Spiel auch nicht nach rund zwei Stunden wieder vorbei. Wer dagegen die Herausforderung annimmt und in den verschiedenen Leveln alle Gänge erkundet und Geheimnisse findet, wird deutlich länger an iPhone oder iPad gefesselt.

WP-Appbox: DuckTales: Remastered (0,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel 9 Euro sparen: DuckTales Remastered kostet heute nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes „Das Beste aus 2016“

Das Jahr 2016 neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Der Dezember bietet sich idealerweise für den Jahresrückblick, ein Best-Of etc. an. Auch in diesem Jahr möchten wir euch auf den Jahresrückblick bei iTunes aufmerksam machen. Apple hat „Das Beste aus 2016“ zusammengetragen. Ihr findet Bestseller und Favoriten der deutschen iTunes Redaktion aus den verschiedenen Bereichen.

itunes_2016_beste

Das Beste aus 2016

Apple blickt auf das Jahr 2016 zurück. Zudem hat Apple bekannt gegeben, dass das Apple Music mittlerweile über 20 Millionen zahlende Abonnenten hat und somit der erste Musik-Streamingdienst ist, der diesen Meilenstein so schnell erreichen konnte. Abonnenten erhalten uneingeschränkten Zugang zu Videos, Playlists, über 40 Millionen Songs, weltweiten Live Radiosendungen, Musikempfehlungen von Experten, u.v.m..

Aber auch der iTunes Store stellte neue Rekorde auf. Bisher wurden 140 Milliarden Apps heruntergeladen. Dies führte dazu, dass Apple mehr als 50 Milliarden Dollar an Entwickler ausbezahlt hat. Der iTunes Store bietet Zugriff auf den weltweit größten Katalog mit mittlerweile mehr als 43 Millionen Songs, über 85.000 Filme (zum Ausleihen und Kauf), über 300.000 TV-Serien und mehr als 2 Millionen im App Store erhältlichen Apps.

Bevor wir euch ein paar Highlights aus dem iTunes Store aufzeigen möchten, möchten wir euch auf die Bestseller aus den Bereichen MusikApp StoreFilmeTVBücher und Podcasts verweisen. Dort erfahrt ihr alle Gewinner.

Highlights der iTunes / App Store Redaktion

iPhone App des Jahres: Prisma

Bester Song: Beginner – „Ahnma (feat. Gzuz & Gentleman)“

Bester Blockbuster: Deadpool

Beste Serie des Jahres: Game of Thrones

Beste Comedyserie: Veep

Bestes Hörbuch des Jahres: „Macbeth: Ein Epos“ von David Hewson / A. J. Hartley

Pokemon Go war übrigens die umsatzstärkste iPhone App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF-Software PDF Expert erhält Unterstützung für Touch-Bar und Komprimierungsfunktion

Der Softwarehersteller Readdle hat das PDF-Bearbeitungsprogramm PDF Expert in der Version 2.1 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Wichtigste Neuerung: Unterstützung für die Touch-Bar der aktuellen MacBook-Pro-Generation.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr: Kamera des iPhone dominiert im Fotonetzwerk

Der neue Flickr Report zeigt, dass das iPhone die weltweit verbreiteteste Kamera ist.

Bei den im Fotonetzwerk verwendeten Kameras des Jahres 2016 ist fast jedes zweite ein Apple-Smartphone. Apple kommt dabei auf einen Wert von 47 Prozent, gefolgt von Canon (24 Prozent) und Nikon (18 Prozent).

iphone-7

Jede 2. Flickr-Kamera ist ein iPhone

Generell sind Smartphones die am häufigsten verwendeten Kameras des letzten Jahres, nämlich 48 Prozent, gefolgt von DSLR (25 Prozent) und Point-and-shoot (21 Prozent). Von den 10 am meisten verwendeten Geräten sind acht iPhones, wobei das iPhone 6, 5s und 6s dominieren.

Apple hat seinen Wert von 39 Prozent im Jahr 2015 damit gleich acht Prozentpunkte gesteigert. Auch das zeigt die immer größere Beliebtheit des iPhones unter Hobbyfotografen. Den gesamten Report findet Ihr hier.

Flickr Flickr
(4241)
Gratis (universal, 105 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wanduhr im iPad-Design

iGadget-Tipp: Wanduhr im iPad-Design ab 10.75 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Die Wanduhr kommt mit Apps statt der Ziffern daher.

Etwas teurer, aber eine nette Idee.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Textverarbeitung Ulysses jetzt mit Touch-Bar-Support

Ulysses Mac Und IosDas Schreibprogramm Ulysses unterstützt in der neu veröffentlichten Version 2.7 die Touch Bar auf Apples neuem MacBook Pro. Darüber hinaus bringt die neue Mac-Version der App ebenso wie die überarbeitete iOS-Version eine Reihe kleinerer Verbesserungen und Funktionserweiterungen. Die neue Touch-Bar-Unterstützung soll Ulysses-Nutzer besonders beim Schreiben mit Markup-Tags unterstützen, die damit quasi direkt über die Tastatur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 fängt spontan Feuer: Laut Apple sind physische Schäden schuld

Erst zeigt das iPhone 6s Probleme mit dem Akku, das in spontanen Abschaltungen und eines damit verbundenen Austauschprogramms endet, und nun beobachtet China das iPhone 6 genauer nachdem sich ein paar Geräte spontan entflammt haben. Laut einem Bericht soll es sich nur um sehr wenige Geräte handeln und auch Apple hat sich zu Wort gemeldet und gibt „externen physischen Schäden" die Schuld für die Probleme.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Expert kennt die Touch Bar des MacBook Pro – und zeigt zwei PDFs gleichzeitig

PDF Expert kennt die Touch Bar des MacBook Pro – und zeigt zwei PDFs gleichzeitig

Readdle hat das PDF-Werkzeug für den Mac in der neuen Version 2.1 um einige sinnvolle Funktionen ergänzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Kameras dominieren Fotonetzwerk Flickr

In den letzten Jahren haben sich die Kameras in mobilen Geräten immer weiter verbessert und sind mittlerweile sogar für anspruchsvollere Aufnahmen geeignet. Auch wenn die Smartphone-Kameras noch nicht mit DSLRs mithalten können, zählen sie zu den beliebtesten Aufnahmegeräten der Anwender. Diese Tendenz zeigt sich oft auf Online-Plattformen. So bescheinigt der jährliche Kamera-Bericht von Flickr...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkuhülle für iPhone 7 und 7 Plus mit drahtloser Ladefähigkeit

Batteriehülle für iPhone 7 und 7 Plus mit drahtloser Ladefähigkeit

Mophie hat sein bekanntes Akku-Case Juice Pack Air für Apples neue iPhone-Generation angepasst – und liefert einige Besonderheiten mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple investiert massiv in autonome Fahrsysteme

[​IMG]

Die Entwicklung des Apple Car ist angeblich auf Eis gelegt, wie wir kürzlich berichteten. Trotzdem scheint sich der Konzern sehr stark für das Gebiet autonomes Fahren zu interessieren. Wie nun bekannt wurde, hat sich Apple Ende November in einem Brief an...

Apple investiert massiv in autonome Fahrsysteme
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Music Unlimited für Familien: Ab sofort für sechs Personen buchbar

Vor rund einem Monat ist Amazon Music Unlimited in Deutschland gestartet, ab sofort lässt sich auch der Familien-Plan buchen.

Amazon Music Unlimited

Amazon Music Unlimited ist ohne Zweifel neue Konkurrenz für den Marktführer Spotify und Apple Music, das mittlerweile 20 Millionen zahlende Kunden aufweist. Genau wie bei den beiden Alternativen kann auch bei Amazon Music Unlimited ein Familien-Plan aktiviert werden.

  • alles über Amazon Music Unlimited erfahren (Amazon-Link)

Preislich orientiert sich Amazon mit einem monatlichen Beitrag von 14,99 Euro an Spotify und Apple Music, wobei man als Prime-Mitglied noch ein wenig sparen kann. “Stammkunden” können auf Wunsch ein ganzes Jahr im Voraus bezahlen, dann werden nur 149 Euro berechnet, es gibt also zwei Monate gratis. Bei einer Vollbesetzung mit sechs Personen macht das umgerechnet pro Kopf und pro Monat nur noch 2,07 Euro.

Amazon Music Unlimited macht im App Store eine gute Figur

“Jedes der 6 Familienmitglieder (Inhaber und 5 Familienmitglieder) hat sein eigenes Konto, um personalisierte Empfehlungen zu erhalten, seine eigene Musikbibliothek zu erstellen, unbegrenztes Streamen über Mobilgeräte zu nutzen und die Möglichkeit zu bekommen, Musik für die Offline-Wiedergabe zu nutzen”, heißt es in der offiziellen Beschreibung.

In Sachen App hat sich Amazon Music in den letzten Wochen durchaus gemausert, mittlerweile bekommt die Universal-App für iPhone und iPad im Schnitt viereinhalb Sterne und ist damit ähnlich gut bewertet wie Spotify. Aber kommt die App auch bei euch gut an?

Immerhin kann Amazon Music Unlimited derzeit 30 Tage lang kostenlos getestet werden, um sich ein eigenes Bild zu machen. Ich persönlich finde die App nicht schlecht, habe mich in den letzten Jahren ab so sehr an Spotify gewöhnt, dass ich die von dort bekannte Bedienung eigentlich nicht mehr vermissen möchte. Wie sieht es bei euch aus?

Der Artikel Amazon Music Unlimited für Familien: Ab sofort für sechs Personen buchbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotosoftware DxO OpticsPro 9 steht kostenlos zum Download bereit

DxO Labs bietet eine ältere Version der professionellen Fotobearbeitungssoftware OpticsPro kostenlos zum Download an. OpticsPro 9 kann bis zum 28. Februar 2017 auf dieser Web-Seite kostenfrei bezogen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Best of 2016: Apple kürt die besten [Mac] Apps des Jahres

Wie bereits vermeldet, hat Apple auch in 2016 wieder die erfolgreichsten Inhalte seines digitalen Kaufhauses in den Bereichen Musik, Filme, TV-Sendungen, Bücher und Podcasts gekürt. Darüber hinaus bilden natürlich auch die Apps einen überaus wichtigen Bereich in Apples digitalen Diensten. Neben den besten Titeln im [iOS] AppStore hat Apple natürlich auch eine Aufstellung der besten [Mac] Apps veröffentlicht, wenngleich diese deutlich weniger umfangreich ausfällt, als das iOS-Pendant.

Und das hier sind aus Sicht der iTunes-Redaktion die besten Apps und Spiele des Jahres im [Mac] AppStore:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plattformer „Le Parker: Sous Chef Extraordinaire“ versüßt die Wartezeit auf Mario

Lust auf einen neuen Plattformer, der die Wartezeit auf Super Mario Run versüßt? Dann solltet ihr einen Blick auf Le Parker: Sous Chef Extraordinaire (AppStore) werfen. Die Universal-App von Play Pretend kann seit wenigen Tagen für 2,99€ aus dem AppStore geladen werden.

Im Spiel schlüpft ihr in die Rolle von Le Parker, dem Baiser-Bäcker am Königshof. Die Prinziessin liebt eure himmlisch leichten Baiser. Allerdings seid ihr dem König ein Dorn im Auge, er wirft euch kurzerhand vom Hof. Nun gilt es, sich den Weg zurückzukämpfen und die Prinzessin aus den Fängen ihres teuflischen Vaters zu retten. So viel zur Story von Le Parker: Sous Chef Extraordinaire (AppStore).

32 Level in vier Welten warten nun auf euch, die es wirklich in sich haben. In diesen warten allerhand Gefahren wie Hindernisse, Abgründe und natürlich Feinde auf euch. Letztgenannte könnt ihr per Kopfsprung aus dem Weg räumen. In klassischer Jump’n’Run-Manier – Mario lässt grüßen – lauft und springt ihr über zwei Pfeilbuttons und einen Springen-Button durch die anspruchsvollen Welten. Auch MFi-Controller werden unterstützt.

Nicht verpassen

Theoretisch habt ihr je Level unbegrenzt Zeit, um mit drei Leben das Ziel zu erreichen. Allerdings tickt oben links eine Zeit herunter, die ihr für eine Auszeichnung schlagen solltet. Dort seht ihr auch die Anzahl der gesammelten Makronen. Je 100 Makronen bringen euch ein zusätzliches Leben ein.

Wenn ihr gerne klassische Jump & Runs auf eurem iPhone oder iPad spielt, ist Le Parker: Sous Chef Extraordinaire (AppStore) eine klare Download-Empfehlung. Aber auch auf dem Apple TV der 4. Generation, könnt ihr euch mit der 2,99€ teuren Universal-App austoben und als Koch die Prinzessin retten. Wer braucht da schon Klempner…

Le Parker: Sous Chef Extraordinaire iOS Trailer

Der Beitrag Plattformer „Le Parker: Sous Chef Extraordinaire“ versüßt die Wartezeit auf Mario erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gegen Samsung - Supreme Court hebt Strafe auf

[​IMG]

Bereits seit 2011 prozessiert Apple gegen Samsung - Grund sind Patentverletzungen, vor allem im Hinblick auf Design. Die ersten Entscheidungen gab es bereits, so sollte Samsung 399 Millionen Dollar Strafzahlung leisten. Der Instanzenzug begann, nun hat der oberste Gerichtshof in den USA ein überraschendes Urteil getroffen.

Inhalt der Klage war vor allem das Design. Farbige Icons vor schwarzem...

Apple gegen Samsung - Supreme Court hebt Strafe auf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music zählt 20 Mio. Abos – Amazon startet Familien-Paket

Nach offiziellen Zahlen sind nun 20 Millionen Nutzer bei Apple Music registriert. Diese Zahlen stammen aus einem Interview von Eddy Cue im Billboard-Magazin. Zwar ist man immer noch weit von den intern ziemlich enthusiastisch als Ziel gesetzten 100 Millionen Usern entfernt, das Wachstum des Musik-Streaming Services hält sich aber ziemlich konstant. Analysten gehen davon aus, dass Apple spätestens 2017 Marktführer in dem Bereich wird.

Weiter heißt es, dass 60 Prozent der Apple-Music-Nutzer im vergangenen Jahr keine Musik-Inhalte im iTunes Store gekauft hätten. In Zukunft wolle man sich daher weiter auf Exklusiv-Inhalte für den Streaming-Dienst konzentrieren. Diese werden den Fokus insbesondere auf die beliebten Bereiche Hip-Hop und Rap legen:

We’ve always thought that hip-hop was underrepresented both in iTunes and in the streaming chart. And more people listen to hip-hop now than ever before so we’ve done a lot of work in that area.

1435676659.jpg

Amazon Music Unlimited mit Familienabo.

Knapp einen Monat nach dem Start von Amazon Music Unlimited in Deutschland ist nun auch das Familienabo buchbar. Zu einem festen Monatspreis von 14,99 Euro können bis zu sechs Familienmitglieder den Streamingdienst unbegrenzt und parallel nutzen. Wer Prime-Mitglied ist, kann den vergünstigten Jahrespreis von 149 Euro beanspruchen. Jedes Familienmitglied hat dann ein eigenes Konto mit eigenen Playlisten und Empfehlungen. Auch die Offline-Wiedergabe ist möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Kopfhörer-Anschluss wird verschwinden

bildschirmfoto-2016-09-12-um-05-25-39Wir können uns noch alle daran erinnern, als Samsung darüber gespottet hat, als Apple verkündet hat, keinen Kopfhörer-Anschluss mehr für das iPhone anzubieten. Man hat sich köstlich darüber amüsiert und auch angeführt, dass Samsung auf diesen Anschluss nicht verzichten wird. Nun kommen aber Gerüchte auf, wonach nun genau dies der Fall sein wird. Samsung will mit dem Galaxy S8 angeblich den Kopfhöreranschluss entfernen und dabei in die Fußstapfen von Apple treten. Es war nur eine Frage der Zeit, bis der größte Hersteller von Smartphones auch diesen Weg geht.

Kopfhöreranschlüsse sind Geschichte
Wahrscheinlich wird Apple in den nächsten Jahren auch andere Geräte so modifizieren, dass kein Kopfhörer-Anschluss mehr verbaut wird. Weiters wird Apple vermutlich auch bei den Notebooks irgendwann den Schritt gehen und den Standard verändern. Der Trend wird sich hin zu Wireless-Kopfhörern gehen, die dann auch die dementsprechende Akkulaufzeit aufweisen. Bis jetzt ist die Technologie noch nicht zu 100% ausgereift, aber dies wird sich in den nächsten Jahren auch noch ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Memrise: kostenlos Sprachen lernen

Erlebe die Abenteuer von Rudi Rothschild, dem besten Spion des Memrise Missions-Programms, in seinem Streben danach, das Multiversum vor dem Untergang zu bewahren! 

Feinde aus der Uniformis-Front haben eines der Schmetterling-Geräte gestohlen, die das Multiversum zusammenhalten. Geführt von deinem treuen Kumpanen der Missionskontrolle musst du deine sprachlichen Fähigkeiten trainieren und eine Reihe von Missionen erfüllen:

Täusche feindliche Agenten, indem du dich mithilfe deiner erlernten sprachlichen Fähigkeiten als einer von ihnen ausgibst. 

Sammle wichtige Informationen, die dich zum geheimen Aufenthaltsort des gestohlenen Schmetterling-Geräts führen werden.

Achte zu jeder Zeit auf deine Deckung und vermeide deine Gefangennahme durch feindliche Agenten! Lerne und trainiere mit verschiedenen Spielmodi.

Starte deine Reise indem du die Sprache auswählst die du lernen möchtest: Englisch, Französisch, Spanisch (Spanien), Italienisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch und viele mehr!

Werde der Held eines epischen Abenteuerspiels und meistere eine Fremdsprache während du spielst.

MEMRISE PRO

Zusätzlich zu der kostenlosen Lernerfahrung bietet diese App eine kostenpflichtige Pro-Mitgliedschaft an, die dir Zugang zu einer Reihe extra Spiele sowie einem Offline-Modus gewährt.

Pro bietet:

Monatsabo 8,99 €
3-Monatsabo 18,99 €
12-Monatsabo 59,99 €

Abonnements erneuern sich automatisch, wenn du dies nicht in den Einstellungen deines iTunes Kontos mindestens 24 Stunden vor Ende des Zahlungszeitraums verhinderst.

WP-Appbox: Memrise: kostenlos Sprachen lernen (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rennspiel "Asphalt" wird "Xtreme"

Rennspiel "Asphalt" wird "Xtreme"

Gameloft hat seine populäre Rennspielserie aufgehübscht und schickt Gamer nun unter anderem in die Wüste und den Dschungel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung besiegt Apple vor dem Supreme Court

Als Samsung vor ziemlich genau einem Jahr den Betrag von 548 Millionen US-Dollar an Apple überwies , sah es so aus wie das endgültige Ende des langjährigen Patentkrieges zwischen den beiden größten Smartphone-Herstellern der Welt. Die Südkoreaner mussten Schadensersatz bezahlen, weil sie mit ihren Galaxy-Smartphones zahlreiche iPhone-Patente verletzt haben sollen. Samsungs letzter Schachzug...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meilenstein: Apple Music erreicht 20 Millionen Abonnenten

Apple hat bekanntgegeben, dass bei Apple Music die Marke von 20 Millionen zahlenden Abonnenten geknackt wurde.

Anderthalb Jahre nach dem Start des Dienstes zeugt dieser Meilenstein von rasantem Wachstum. Im Juni hatte Apple Music 15 Millionen Abonnenten, im September 17 Millionen, jetzt also der neue Meilenstein.

britney-spears-apple-music-festival

Laut Eddy Cue stammt beinahe die Hälfte der Nutzer von außerhalb der USA. 60 % der Abonnenten haben 2016 auf den Kauf von Titeln aus dem iTunes Musik-Store verzichtet und nur auf Streaming gesetzt. Cue sagt, dass vor allem exklusive Inhalte auf Apple Music und der Schwerpunkt Hip-Hop für den nachhaltigen Erfolg sorgen. Apple will die exklusiven Inhalte weiter ausbauen, versprach Cue.

Zum Vergleich: Apples größter Konkurrent Spotify kommt aktuell auf 40 Millionen Abonnenten, ist allerdings weiterhin nicht profitabel und im Gegensatz zu Apple Music schon 2006 gegründet worden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Best of 2016: Apple kürt die besten [iOS] Apps des Jahres

Wie jedes Jahr hat Apple auch in 2016 nicht nur wieder die erfolgreichsten Inhalte seines digitalen Kaufhauses in den Bereichen Musik, Filme, TV-Sendungen, Bücher und Podcasts gekürt, sondern auch die erfolgreichsten Apps des Jahres. Auf einer Sonderseite im AppStore präsentiert die iTunes-Redaktion zudem die eigenen Favoriten des zurückliegenden Jahres. Auch i2016 konnte der AppStore wieder jede Menge Meilensteine erreichen und zählt zu Apples profitabelsten Geschäftsbereichen. Ein Ende ist