Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 680.319 Artikeln · 3,63 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Finanzen
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Unterhaltung

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Sonstiges
3.
Spiele
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Lifestyle
5.
Sonstiges
6.
Navigation
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Produktivität
3.
Unterhaltung
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Science Fiction & Fantasy
9.
Drama
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
ZAYN
3.
Bausa
4.
Camila Cabello
5.
P!nk
6.
Portugal. The Man
7.
Marshmello
8.
Imagine Dragons
9.
Kontra K
10.
Post Malone

Alben

1.
P!nk
2.
Various Artists
3.
Santiano
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Die drei ???
6.
Ed Sheeran
7.
Kettcar
8.
Savas & Sido
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Alex Christensen & The Berlin Orchestra

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
4.
Dan Brown
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Anne Jacobs
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Andreas Gruber
9.
Jürgen von der Lippe
10.
Anne Jacobs
Stand: 15:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

305 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

6. Dezember 2016

Apple investiert massiv in autonome Fahrsysteme

[​IMG]

Die Entwicklung des Apple Car ist angeblich auf Eis gelegt, wie wir kürzlich berichteten. Trotzdem scheint sich der Konzern sehr stark für das Gebiet autonomes Fahren zu interessieren. Wie nun bekannt wurde, hat sich Apple Ende November in einem Brief an...

Apple investiert massiv in autonome Fahrsysteme
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos-App: Update ermöglicht Steuerung der Lautsprecher per Spotify-App

Der Sonos-Controller steht ab sofort in Version 7.0 für jedermann zum Download im App Store bereit. Das Update bringt unter anderem eine Neuerung mit, die Besitzer von Sonos-Lautsprechern, die ebenso auf den Streamen-Dienst Spotify setzen, erfreuen wird.

spotify_connect_sonos

Sonos: Steuerung per Spotify-App

Ab sofort könnt ihr die Sonos-App in Programmversion 7.0 aus dem App Store herunterladen. Bereits Anfang November hatten wir euch auf die Neuerungen und die angelaufene Beta-Phase informiert. Die Beta-Phase ist nun beendet und die neuen Funktionen können nun von jedermann genutzt werden.

Sonos PLAY:1 I Kompakter Multiroom Smart Speaker für Wireless Music Streaming (schwarz)
  • Satter, kristallklarer Sound, kompakt und mit überraschend viel Power.
  • Streamen Sie Ihre gesamte Musikbibliothek, Internetradio und beliebte Musikdienste, wie Amazon Prime...

Sonos setzt auf Spotify Connect. Damit ist Sonos das erste Sound System für das gesamte Zuhause, das direkt über die Spotify App gesteuert werden kann – inklusive dem Gruppieren von verschiedenen Räumen. In den Release-Notes heißt es schlicht und einfach

Spiele Musik von Spotify direkt auf Sonos ab, Trueplay-Tuning für’s Sonos Heimkino und mehr.

Habt ihr Sonos-Lautsprecher und habt ihr ein Spotify-Abo gebucht? Dann könnt ihr es einfach ausprobieren. Ihr öffnet die Spotify-App, sucht euch einen Titel, ein Album, eine Playlist oder was auch immer aus und und trefft über den Spotify Connect Button die Auswahl, dass die Inhalte über einen Sonos-Lautsprecher ausgegeben werden sollen. Ihr könnt Räume gruppieren, Freunde, die im WLAN des Gastgebers eingeloggt sind, können über ihre eigene Spotify App Songs und Playlisten über Sonos abspielen – ohne dass sie dafür erst die Sonos App herunterladen müssen und zudem kann Sonos via Spotify Control nun auch gesteuert werden, wenn das Telefon nicht mit dem WLAN verbunden ist. So läuft der Song aus dem Auto auch im Wohnzimmer weiter, wenn man nach Hause kommt.

Das Software-Update bringt aber noch ein weiteres Feature mit sich: Trueplay ist ab sofort auch für die PLAYBAR und das Heimkino verfügbar. Der Raum wird mit dem iPhone oder iPad getunt. Daraufhin passt Trueplay den Sound über die entsprechende Justierung der Hoch- und Tieftöner an die direkte Umgebung der PLAYBAR an. So wird jeder Film, jede Serie und jedes TV-Programm noch intensiver und realer.

Nachdem Trueplay bereits im November 2015 für den PLAY:1, PLAY:3 und PLAY:5 eingeführt wurde, ist Trueplay Tuning ab sofort auch für alle Sonos Heimkino-Systeme (3.0, 3.1 und 5.1) verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: Apple-Watch-Verkäufe vor Veröffentlichung der Series 2 um 70 Prozent eingebrochen

[​IMG]

Ernüchternde Zahlen zu den Apple-Watch-Verkäufen sind einem aktuellen Bericht der Experten von IDC zu entnehmen. Dort ist nachzulesen, dass die Verkaufszahlen der Apple Watch im dritten Quartal 2016 im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr um über 70 Prozent auf 1,1 Millionen Geräte eingebrochen sind. Im zweiten Quartal...

IDC: Apple-Watch-Verkäufe vor Veröffentlichung der Series 2 um 70 Prozent eingebrochen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktiviert Single-Sign-On Feature unter iOS und tvOS in den USA

Während Apple erstmals in den Betaversionen von tvOS 10.1 und iOS 10.2 damit begonnen hat, das angekündigte Single-Sign-On Feature für Apps verschiedener Inhaltsanbieter in den USA zu testen, wurde die Funktion am heutigen Abend offiziell in den aktuell für alle Nutzer zur Verfügung stehenden Betriebssystemversionen aktiviert. Hiermit ist es dann möglich, sich zentral im Betriebssystem für alle verwendeten Kabel- und sonstige Inhaltsanbieter anzumelden. Gemäß dem aktualisierten Support-Dokument steht die Funktion derzeit ausschließlich in den USA und dort für die folgenden Anbieter zur Verfügung: CenturyLink Prism, DirecTV, Dish, GVTC, GTA, Hawaiian Telecom, Hotwire, MetroCast und Sling.

Die Funktion ist auch ein Stück weit Vorbereitung für die mit iOS 10.2 und tvOS 10.1 kommende neue TV-App, in der Apple die Inhalte von verschiedenen Anbietern zusammenführen und dem Nutzer Vorschläge für vermutlich zu seinem Sehverhalten passende Filme und TV-Sendungen zu machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Tipps von Profis zum Porträt-Modus

Heute hat Apple einige Tipps für uns. Dank einer Zusammenarbeit zwischen Apple und professionellen Fotografen entstand eine kurze aber praktische Sammlung von Hilfestellungen, wie ihr das Beste aus dem Porträt-Modus des iPhone 7 Plus herausholen könnt.

iphone7_plus_dual_kamera

Der Porträt-Modus

Laut Flickr ist das iPhone 7 Plus mit über 5 Millionen geteilten Fotos auf Platz 6 der erhältlichen Apple Geräte-Kameras vertreten. Der umfangreiche Katalog lässt einige beeindruckende Aufnahmen aus der Masse herausstechen. Viele dieser Fotos zeigen einen Unschärfe-Effekt, der den Vordergrund (zum Beispiel eine Person) hervorhebt.

Dieser Effekt kann mit Hilfe des Porträt-Modus der Kamera App erstellt werden. Da ist es doch schade, dass Apple sich bis jetzt mit Hilfestellungen für die Nutzung des neuen Modus zurückgehalten hat. Sogar die Tipps-App verzichtet auf die Erwähnung des sogenannten Tiefeneffekts. Doch jetzt bekommt der Porträt-Modus das verdiente Rampenlicht und wird direkt von mehreren Fotografen genauer vor die Linse genommen. Hierbei sind ein paar nette Ratschläge herumgekommen.

Tipps von Profis

Fashion und Lifestyle Fotograf JerSean Golatt rät beispielsweise dazu, das Motiv sehr nah aufzunehmen, um die Details hervorzuheben.

portrait-mode-4

Die Lieblingsaufnahme mit dem iPhone 7 Plus von Jeremy Cowart, ist ein gutes Beispiel für den nächsten Tipp. So empfiehlt der Celebrity-Fotograf, den Hintergrund zu minimieren und das Motiv vor die Sonne zu positionieren, damit ein gutes Hintergrundlicht vorhanden ist. Weiterhin verringert er die Belichtung minimal.

Weiter geht es mit Pei Ketron, eine Fotografin, die schon auf der ganzen Welt Motive abgelichtet hat. Hier ist das Model ihr Hund, dementsprechend richtet sich der nächste Tipp an Tier-Fotografen. Bei den Porträt-Aufnahmen ist es wichtig, dass sich das Motiv nicht beweget. Ein paar Leckerli wirken da Wunder, außerdem rät sie zu einem Abstand von 8 Fuß (2,44 Meter) bei den Fotos.

portrait-mode-3

Der letzte Tippgeber im Bunde ist der Hochzeits-Fotograf Benj Haisch. Er erzielt die besten Ergebnisse mit einem weichen, diffusen Licht. Der Hintergrund sollte hierbei nicht zu unruhig sein, damit der Tiefeneffekt am besten generiert werden kann.

portrait-mode-5

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnurlos: Akkuhülle Mophie Juice Pack Air für iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Zubehörhersteller Mophie hat seine beliebte Akkuhüllen-Serie Mophie Juice Pack Air an das iPhone 7 und iPhone 7 Plus angepasst. Die Smartphones sollen dadurch dramatisch längere Laufzeiten erzielen. Die Akkus werden per Induktion geladen

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mit neuer Webseite: Pro photo tips for using Portrait mode on iPhone 7 Plus

Keine Frage, zu den größten Neuerung und Verbesserung an den aktuellen iPhones zählen die neuen Kameras. Vor allem mit dem iPhone 7 Plus und der neuen Dual Lens Kamera lassen sich wirklich beeindruckende Fotos schießen. Mit dem Update auf iOS 10.1 und dem Hinzufügen des Bokeh-Effekts wurde dies noch einmal aufgewertet. Heute nun hat Apple eine neue Webseite unter dem Titel "Pro photo tips for using Portrait mode on iPhone 7 Plus" geschaltet, auf der einige Tipps gegeben werden, wie man das beste aus seinen Fotos mit dem iPhone 7 Plus herausholt. Hierzu hat man sich die Expertise von professionellen Fotografen aus verschiedenen Bereichen (Hochzeit, Sport, Promis, Reise, Lifestyle) ins Boot geholt. Vor allem auch die angesprochene Portrait- bzw. Bokeh-Funktion wird dabei noch einmal explizit aufgegriffen. Insofern dürfte die neue Webseite auch als Anlaufstelle für alle Nutzer gedacht sein, die hiermit bislang noch nicht so recht etwas anfangen konnten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 10.1 Beta 5 ist da

tvOS 10.1 Beta 5 steht als Download bereit. Nachdem Apple am gestrigen Abend die iOS 10.2 Beta 6 sowie Beta 5 zu macOS Sierra 10.12.12 und watchOS 3.1.1 veröffentlicht hat, steht am heutigen Abend eine weitere Beta zur Verfügung.

appletv_werbespot

tvOS 10.1 Beta 5 ist da

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple die tvOS 10.1 Beta 5 auf den eigenen Servern platziert. Somit können Entwickler eine weitere Beta für AppleTV testen.

Seit etwas mehr als zwei Monaten läuft nun schon die Beta-Phase zu tvOS 10.1. In Kürze – wir rechnen in der kommenden Woche damit – wird Apple die finale Version von tvOS 10.1 veröffentlichen. tvOS 10.1 bringt zwei größere Neuerungen mit, die in erster Linie für Anwender in den USA interessant sind.

Die Rede ist von der neuen TV-App, die die Video-App ersetzt und als zentrale TV-Anlaufstelle dient und von Single Sign-On. Was sich dahinter verbirgt, haben wir euch hier erklärt. Darüberhinaus hat Apple vier neue Single Sign-On Netzwerke (CenturyLink Prism, Hawaiian Telecom, MetroCast und GTA) hinzugefügt, so dass zum Start dieses Features insgesamt acht Netzwerke zur verfügung stehen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu von Mophie: Strom fürs iPhone 7 in Hülle und Fülle

Die drahtlosen Akku-Hüllen von Mophie gibt es nun auch für iPhone 7 und 7 Plus.

Diese Zubehör-Linie hat sich ja schon seit Längerem bewährt. Das neue „Juice Pack Air“ liefert per drahtloser Aufladung Strom ans iPhone.

mophie-juice-pack-air

Die Hülle ist kompatibel zum drahtlosen Lade-Standard QI. Außerdem verbindet sie sich magnetisch mit weiterem Mophie-Zubehör wie der Lade-Basis.

Fürs normale iPhone 7 kommt der Akku mit 2.525 mAh Zusatzstrom, fürs 7 Plus mit 2.420 mAh. Damit sollen die beiden iPhones 27 bzw. 33 Stunden Gesprächszeit durchhalten. Um die Zahlen einzuordnen: Das iPhone 7 bietet von Haus aus eine Akkukapazität von 1.960 mAh, und das Plus von 2.900 mAh. Die Kapazität steigt also drastisch, beim normalen iPhone 7 sogar um mehr als das Doppelte.

Beide Juice Packs für jeweils 109,95 Euro

Vier LEDs auf der Rückseite zeigen Euch auf Knopfdruck den aktuellen Ladezustand. Wenn Euch nicht stört, dass die Akku-Hülle Euer superschlankes iPhone kräftig aufbläht, könnt Ihr die Juice Packs auch in Deutschland bereits kaufen. Beide Varianten kosten jeweils 109,95 Euro und sind in fünf Farben zu haben.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Connection 1.1.8 - $24.95

Connection is a simple and intuitive network monitoring utility for OS X/macOS. It allows you to easily identify what processes running on your computer are connecting to the internet, where they are connecting, as well as providing more info about to whom they are connecting.



Version 1.1.8:
  • Improved UI, making it easier to navigate and monitor your connections
  • Faster loading
  • Displays your IP


  • macOS 10.12 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfahrungsbericht: Smarthome-System Homematic IP

Homematic Ip HeaderHomematic ist ja mittlerweile ein Urgestein in Sachen Heimautomatisierung, die Vielseitigkeit des Systems geht allerdings zu Lasten der Benutzerfreundlichkeit. Vor diesem Hintergrund haben die Homematic-Macher eQ-3 seit einiger Zeit den auf einfache Einrichtung und Bedienung per Smartphone ausgelegten Ableger Homematic IP im Angebot. Wir wollen das System hier mal etwas detaillierter vorstellen. Für die Konfiguration […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung folgt Apple: Galaxy S8 soll ohne klassischen Kopfhöreranschluss erscheinen

Beim iPhone 7 verzichtet Apple auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss. Stattdessen setzt Apple auf Lightning- und Bluetooth-Kopfhörer. Während Beats bereits neue Kopfhörer auf den Markt gebracht hat, warten wir nach wie vor auf die neuen AirPods. Einem aktuellen Bericht zufolge, wird sich Samsung in Kürze beim Samsung Galaxy S8 ebenso vom Klinkenanschluss trennen.

galaxy_s7_schwarz

Samsung Galaxy S8 ohne Klinkenanschluss

Wenn wir uns richtig erinnern, hat sich Samsung erst kürzlich darüber lustig gemacht, dass Apple beim iPhone 7 auf den klassischen 3,5mm Kopfhörer verzichtet. In Kürze werden die Südkoreaner ebenso ein Modell auf den Markt bringen, welches genauso auf den Kopfhörer-Anschluss verzichtet.

SamMobile berichtet, dass Samsung beim kommenden Galaxy S8 den 3,5mm Klinkenanschluss wegrationalisiert und stattdessen auf USB-C setzt. Somit benötigen Anwender einen Adapter, um die bisherigen Kopfhörer nutzen zu können. Alternativ könnte man auf USB-C Kopfhörer oder Bluetooth setzen.

Diese Entscheidung soll es Samsung ermöglichen, das Galaxy S8 dünner zu gestalten und mehr Raum im Gehäuseinneren für den Akku zu schaffen. Darüberhinaus heißt es, dass Samsung beim Galaxy S8 auf Stereolautsprecher setzen könnte. Erst kürzlich wurde Harman übernommen.

Mit der Vorstellung des Samsung Galaxy S8 wird im Februar 2017 gerechnet. Allerdings wird sich der südkoreanische Hersteller nach dem Note 7 Desaster gut überlegen, das Gerät nur in „fertigem“ Zustand auf den Markt zu bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Merker für iPhone

Die iPhone-App Merker sichert Eure Ideen und erinnert an sie.

Plötzlich aufblitzende Ideen haben zwei Nachteile: Erstens kommen sie immer in den unpassendsten Momenten und zweitens ist es nahezu unmöglich, sich an alle zu erinnern.

Merker, eine App für iPhone der deutschen Entwicklerfirma KontaktKomponisten, will das nun ändern.

merker-app-1

Auf vier Wegen erlaubt unsere heutige App des Tages das Sichern Eurer Ideen: Als Sprachmemo, als Textnotiz, als Foto und als kleine Zeichnungsskizze. Damit Ihr Euch danach auch sicher an die eingetragenen Geistesblitze erinnert, wird beim ersten Start von Merker nach Eurer Mailadresse gefragt.

Ideen im Posteingang

An diese Mailadresse verschickt Merker dann Eure verschiedenen Notizen, egal in welcher Form Ihr sie aufzeichnet. So habt Ihr alle Eintragungen im Posteingang und könnt Euch dort, nachdem Ihr Euch so an sie erinnert habt, entscheiden, wie weiter mit ihnen verfahren wird.

Eine Technik, die einigen iOS-Usern zu einem ganz neuem Niveau an Produktivität verhelfen dürfte. (ab iOS 9.3, ab iPhone 4S, deutsch)

Merker Merker
Keine Bewertungen
1,99 € (iPhone, 18 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEGO Harry Potter für Mac günstig abstauben

75 Prozent Preisersparnis gegenüber dem Normalpreis bekommen Sie derzeit im Mac App Store beim Kauf der LEGO-Spiele aus der Harry-Potter-Reihe. Zwei davon gibt es, und beide können für ein bisschen Abwechslung im Alltag sorgen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neuen iPhone-7-Werbespot "Romeo and Juliet"

[​IMG]

Apple hat auf seinem YouTube-Kanal einen neuen Werbespot für das iPhone 7 veröffentlicht. Dieser trägt den Namen "Romeo and Juliet" (zu deutsch "Romeo und Julia") und zeigt zwei Kinder – zuerst in einem realistischen Settings, anschließend bei einer Schultheater-Aufführung. Gefilmt werden sie dabei von einem besonders stolzen Vater. Der Slogan des Videos: "Deine Filme schauen auf dem...

Apple veröffentlicht neuen iPhone-7-Werbespot "Romeo and Juliet"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Shutdown: Apple räumt ein, dass auch andere Modelle betroffen sein können

Das Reparaturprogramm für defekte Akkus beim iPhone 6s schlägt hohe Wellen. Nun gibt es eine neue Pressemitteilung von Apple.

iPhone Stock Aufladen

Erstaunlicherweise findet sich das offizielle Statement bisher nur auf der chinesischen Apple-Website, kann aber mit etwas Scrollarbeit auch in englischer Sprache gelesen werden. Apple entschuldigt sich dort in der aktuellsten Mitteilung vom heutigen 6. Dezember 2016 für die Unannehmlichkeiten, die Besitzern betroffener iPhone 6s entstanden sein können, und bietet weiter das Reparaturprogramm für die defekten Akkus einer bestimmten Charge mit Herstellungsdatum zwischen September und Oktober 2015 an.

Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Begründung, die das Unternehmen für die defekten Akkus im iPhone 6s nennt. „Wir haben herausgefunden, dass eine geringe Anzahl an iPhone 6s-Geräten, die im September und Oktober 2015 hergestellt wurden, eine Batterie-Komponente enthielten, die zu lange der Luft ausgesetzt war, bevor sie in den Akku verbaut wurde“, heißt es im heutigen Statement. Bereits am 1. Dezember teilte Apple mit, „Aus diesem Grund nutzen diese Akkus schneller ab als normale, die verbaut werden, und führen dazu, dass ein unerwartetes Ausschalten auftreten kann. Wichtig festzuhalten ist, dass die Sicherheit nicht gefährdet ist.“

Da sich im Rahmen des Reparaturprogramms wohl auch immer mehr Nutzer melden, die vom Problem des frühzeitigen Ausschaltens betroffen sind, aber ein anderes iPhone-Modell ihr Eigen nennen, räumt Apple nun ein, dass die Shutdowns auch bei anderen Geräten auftreten können. In der Nachricht von heute heißt es dazu, „Eine geringe Kundenanzahl, die keine betroffenen Geräte besitzen, berichtet ebenfalls von unerwarteten Shutdowns. Einige dieser Probleme können unter normalen Bedingungen auftreten, um die Elektronik des iPhones zu schützen. Um weitere Informationen sammeln zu können, werden wir eine erweiterte Diagnose-Möglichkeit im nächsten Software-Update, das nächste Woche erscheinen wird, einbinden.“

Software-Update könnte Probleme beheben

Apple führt demnach auch Software-relevante Probleme als Ursache für das unerwartete Abschalten einiger iPhones an. „Diese Maßnahme wird uns in den kommenden Wochen weitere Informationen liefern, die uns potentiell dabei helfen können, die Algorithmen hinsichtlich Akku-Performance und Shutdowns zu verbessern“, so der Konzern aus Cupertino auf der chinesischen Website. „Wenn derartige Verbesserungen vorgenommen werden können, werden sie mit zukünftigen Software-Updates Einzug halten.“

Beim aktuellen Reparaturprogramm allerdings ist erst einmal Geduld gefragt. Viele Nutzer berichten von längeren Wartezeiten, da Apple die benötigten Ersatzakkus nicht zeitnah liefern kann. Auch Kollege Fabian musste dies im Apple Store Oberhausen am eigenen Leib erfahren: Laut Apple können dort keine Geräte sofort repariert werden, da es nicht genügend Akkus gibt. Es kann bis zu zwei Wochen dauern, bis der Akku für das jeweilige Gerät zur Reparatur eintrifft. Daher sollten betroffene Nutzer aktuell wohl eher von einem Gang in den Apple Store absehen, bis sich die Lage wieder beruhigt hat. Ob ihr selbst vom Akku-Austauschprogramm betroffen seid, könnt ihr mit Hilfe eurer Seriennummer auf einer Support-Website von Apple nachprüfen. Den Artikel von uns zum Nachlesen findet ihr hier.

Der Artikel iPhone 6s Shutdown: Apple räumt ein, dass auch andere Modelle betroffen sein können erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netter Zeitvertreib: Das Eisenbahnspiel „Conduct This“

Conduct This Iphone SpielUnser Spieletipp auf den Abend: Das Eisenbahnspiel Conduct This. Die App könnt ihr auf dem iPad, iPhone oder auch iPod touch kostenlos laden und spielen. Optional lässt sich die enthaltene Werbung per In-App-Kauf zum Preis von 4,99 Euro entfernen. „Conduct This“ dürft ihr nicht mit Simulationsspielen wie Rail Road Tycoon oder auch Mini Metro verwechseln, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 10.1 Beta 5 ist draußen - finale Version noch in diesem Jahr erwartet

Apple hat nun auch von tvOS die 5. Betaversion für zahlende Entwickler veröffentlicht. Das Betriebssystem unterstützt „Single Sign-on" für verschiedene Streamingdienste. Der Nutzer muss sich nicht mehr verschiedene Kennwörter merken.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Design geklaut? Gericht hebt Samsung-Strafe auf

Der Oberste US-Gerichtshof hat beschlossen, dass Samsung eine hohe Strafe nicht zahlen muss.

Seit Jahren fordert Apple 399 Millionen Dollar wegen iPhone-Patent-Verletzungen. Die Zahlung dieses Betrages wurde nun jedoch vom Supreme Court abgelehnt. Möglicherweise versucht es Apple jedoch erneut, jedoch mit einer neuen Schadenssumme.

Gericht Urteil

Samsung muss Strafe nicht zahlen

Ursprünglich hatte Apple sogar 1 Milliarde Dollar im Streit um das iPhone-Design gefordert. Sollte Apple trotz des heutigen Urteils eine neue Forderung stellen, müsste ein Gericht – auf unterer Ebene – den Fall neu behandeln.

Grund der Streitereien sind eindeutige Ähnlichkeiten zwischen dem iPhone und älteren Samsung-Galaxy-Smartphones, wie 9to5Mac berichtet. Die Gerichte werden bei diesem Thema seit Jahren bemüht – und auch diesmal ist kein Ende abzusehen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media Markt: Apple Produkt kaufen und bis zu 150 Euro Geschenkkarte erhalten

Media Markt startet eine groß angelegte Apple Aktion. Ihr kauft eins oder mehrere Apple Produkte und erhaltet je nach Umsatz einen Media Markt Geschenkgutschein in Höhe von bis zu 150 Euro. Die Aktion ist nur online gültig.

mediamarkt_061216

iPhone, iPad, Mac und Co. kaufen und bis zu 150 Euro Geschenkkarte erhalten

Nachdem Saturn vor wenigen Tagen die Apple Adventswochen gestartet hat, gibt es nun eine ähnliche Aktion bei Media Markt. Media Markt startet den großen Apple Advents Bonus. Ihr sucht euch ein Apple Aktionsprodukt aus dem Media Markt Sortiment aus, egal ob iPhone, iPad, MacBook oder iMac, und legt dieses in den Warenkorb. Die Geschenkkarte erhaltet ihr ab Ende Januar 2017 per E-Mail zugesandt.

Interessanterweise geht es um den Warenkorbwert. So könnt ihr verschiedene Produkte kombinieren. Beträgt der Warenkorbwert 1500 Euro, so erhaltet ihr ihr eine Media Markt Geschenkkarte im Wert von 150 Euro.

Steht bei euch der Kauf eines Apple Produktes an, so werft auf jeden Fall einen Blick im Media Markt Store vorbei. Das ein oder andere Schnäppchen ist sicherlich dabei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple KI-Abteilung darf zukünftig Forschungsergebnisse veröffentlichen

Apple KI-Abteilung darf zukünftig Forschungsergebnisse veröffentlichen auf apfeleimer.de

Apples Director des AI Research-Teams (Künstliche Intelligenz) hat auf der NIPS Konferenz in Barcelona (Neural Information Processing Systems) angekündigt, dass die Teammitglieder der Machine-Learning–Abteilung zukünftig ihre Forschungsergebnisse und Entwicklungen veröffentlichen dürfen.

Geheimhaltung hielt führende KI-Forscher von Anstellung bei Apple ab

Bisher gingen Insider davon aus, dass Apples extreme Geheimhaltung innerhalb der Entwicklung dazu geführt hat, dass Apple mit seinen neuen KI-Features hinter der Konkurrenz hinterherhinkte.

Ohne dieses Zugeständnis wäre es für Apple extrem schwer, sich die besten Köpfe in diesem Gebiet zu sichern. Unter den Forschern gilt der Spruch „Publish or die“… Eine Anstellung bei Apple verhinderte aber eigene Publikationen der Forschungsergebnisse. Und so fühlten sich viele Forscher von einer Anstellung bei Apple abgeschreckt.

Problem mit der Auswertung (nicht vorhandener) Nutzungsdaten bleibt erhalten

Die Aussage des AI-Director stammt aus einer Reihe Tweets, die Business Insider von der Konferenz veröffentlicht hat. Dieser führte außerdem nochmal auf, wie schwer es für das AI-Team sei, Fortschritte zu machen, ohne dass dafür Nutzerdaten ausgewertet werden.

Da Apple aber auf die Sammlung entsprechender Daten verzichtet, scheint dieser Punkt eine echte Bremse in der AI-Entwicklung darzustellen.

Der Beitrag Apple KI-Abteilung darf zukünftig Forschungsergebnisse veröffentlichen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mutti: Neue Nahverkehrs-App für gesamten VRR ist mein neuer Favorit

Ich bin gerne mit Bus und Bahn unterwegs. Für Fahrplanauskünfte nutze ich dazu seit neuestem die App Mutti der Bogestra.

Mutti 1

Leider nicht deutschlandweit, aber zumindest im VRR, gibt es meiner Meinung nach ab sofort einen neuen Favoriten in Sachen Nahverkehr: Mutti (App Store-Link). VRR, das ist der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, also grob gesagt das Gebiet von Viersen bis Dortmund und Düsseldorf bis Haltern. Und Mutti? Das steht für “Mobil Unterwegs Tickets Tarife Informationen” und ist die neue App der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG, die seit heute kostenlos auf dem iPhone installiert werden kann.

Bereits in den vergangenen Wochen hat sich Mutti zu meinem absoluten Favoriten gemausert und es sogar auf die erste Seite des Homescreens geschafft. Warum schon in den vergangenen Wochen, wo die Anwendung doch erst seit heute im App Store verfügbar ist? Die Zentrale der Bogestra liegt nur wenige Minuten von unserem kleinen Büro entfernt und wir durften in der finalen Phase des Beta-Tests mitwirken, einige unserer Vorschläge haben es sogar bis in die App geschafft.

Mutti ist modern gestaltet und bietet praktische Funktionen

Besonders gut an Mutti gefällt mir neben der übersichtlichen Aufmachung vor allem die große Funktionsvielfalt, ohne dass die App überladen wirkt. Hier merkt man wirklich, dass sich jemand Gedanken gemacht hat. So können beispielsweise die Menüpunkte frei sortiert und der favorisierte Menüpunkt für den Start der App festgelegt werden. Bei mir ist das unverändert der Menüpunkt “Verbindungen”, der wohl auch von den meisten anderen Nutzern am häufigsten verwendet wird.

Auf der Startseite können ohne große Umwege Start, Ziel und Zeit festgelegt werden, mit einem Fingertipp werden sämtliche Verbindungen zum Ziel aufgelistet, wobei alle Details zur Route mit einem weiteren Fingertipp angezeigt werden können. Besonders häufig angefahrene Ziele können als Favorit gespeichert werden, beim Öffnen der App wird dann sofort die jeweils nächste Verbindung auf der Startseite angezeigt.

Mutti 2

Auch die anderen beiden standardmäßig aktivierten Menüpunkte sind sehr nützlich: Auf einer Karte sind sämtliche Haltestellen im VRR markiert, die so einfach als Start oder Ziel übernommen werden können, alternativ kann man sich auch einen Abfahrtsmonitor anzeigen lassen. Letzterer steht für alle Haltestellen in der Umgebung auch als eigener Menüpunkt zur Verfügung. Ein weiteres praktisches Extra: Mutti bietet auf dem iPhone 6s oder iPhone 7 praktische Quick Actions auf dem Homescreen, mit denen man direkt eine Verbindung zu den eigenen Zielen suchen kann.

Ticketkauf bald direkt über die App möglich

Nur ein Bereich von Mutti steht aktuell noch nicht zur Verfügung: Die Tickets. Hier wird noch ein wenig Zeit benötigt, damit alles reibungslos funktioniert, schließlich dürfen beim Ticketkauf keine Fehler auftreten. Im Rahmen des Beta-Tests hat der Ticket-Bereich aber schon eine sehr gute Figur gemacht, unter anderem wird man Fahrscheine mit PayPal kaufen können, ohne die App dafür verlassen zu müssen. In Sachen Handyticket wäre das zumindest im VRR so etwas wie ein Quantensprung. Aktuell werden zumindest schon Ticketpreise und Ticketoptionen angezeigt, was ja auch hilfreich sein kann.

Mein Fazit fällt jedenfalls eindeutig aus: Wer genau wie ich mit Bus und Bahn im VRR unterwegs ist, sollte sich Mutti definitiv auf das iPhone laden. Die App ist zwar noch nicht ganz fertig, aber schon jetzt eine echte Wucht.

WP-Appbox: Mutti (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Mutti: Neue Nahverkehrs-App für gesamten VRR ist mein neuer Favorit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media Markt mit „Apple Advents-Bonus“ und BeatsX zur Vorbestellung

Mediamarkt Apple BonusMit dem Apple Advents-Bonus hat Media Markt eine neue Rabattaktion für Apple-Produkte am Start. Noch bis zum 30. Januar bekommt ihr dort abhängig vom Warenkorbwert Gutscheinkarten zwischen 50 und 150 Euro geschenkt. Im Angebot sind Artikel aus dem kompletten Apple-Sortiment, darunter neben Macs auch iOS-Geräte und die Apple Watch sowie Zubehör wie Armbänder, AirPort-Stationen oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HyperDrive bei Kickstarter: Kompakter Thunderbolt 3 USB-C Hub für das neue MacBook Pro

Die neuen MacBook Pros sind nicht nur minimalistisch designt, auch hinsichtlich der Peripherie wurde so einiges eingespart. Mit dem HyperDrive gibt es eine Lösung.

Kickstarter HyperDrive 1

Mal eben eine SD-Karte für eine Foto-Übertragung oder eine externe Festplatte mit USB-Kabel an das neue MacBook Pro anschließen? Von MicroUSB- oder HDMI-Geräten wollen wir gar nicht erst anfangen. All dies gestaltet sich schwierig, wenn man stolzer Besitzer der neuesten MacBook Pro-Generation ist, denn bis auf maximal 4 USB-C-Ports gibt es keine direkten Anschlussmöglichkeiten für Peripherie-Geräte.

Eine Lösung haben die Produktentwickler von Hyper nun gefunden, die ihr Zubehör unter dem Titel HyperDrive aktuell in einer Kickstarter-Kampagne einem breiten Publikum vorstellen. 41 Tage vor Abschluss des Projekts ist das Finanzierungsziel von 100.000 USD bereits erreicht worden: Über 2.000 Supporter sorgten bisher für knapp 170.000 USD. Noch bis zum 17. Januar 2017 kann die Kampagne unterstützt werden.

Farbvarianten in Silber und Spacegrau erhältlich

Der 11,45 x 2,85 x 0,85 cm große HyperDrive ist ein Thunderbolt 3 USB-C Hub, der zwei der USB-C-Ports des 2016er MacBook Pro nutzt, um Geschwindigkeiten von bis zu 45 GB/s bei der Übertragung zu generieren. Einmal an das MacBook Pro angeschlossen, bietet der HyperDrive nicht nur einen HDMI-Video-Output (1080p/60 Hz, 4K/30 Hz), sondern auch einen Thunderbolt 3-Port mit 5K-Support und max. 100W Stromzufuhr, einen USB-C-Eingang mit max. 5 GB/s-Übertragungsraten, einen SD- und einen MicroSD-Kartenleser sowie zwei USB 3.1 Gen 1-Anschlüsse mit bis zu 5 GB/s Geschwindigkeit.

Kickstarter HyperDrive 2

Unterstützt werden vom HyperDrive sowohl die neuen 13“-, als auch die 15“-Modelle des aktuellen MacBook Pro. Um für eine perfekte Übereinstimmung mit dem Notebook zu sorgen, ist der HyperDrive in zwei Farben, Silber und Spacegrau, erhältlich. Während die Early Bird-Angebote zum Preis von 49 USD für ein Exemplar bereits vergriffen sind, gibt es noch HyperDrives ab 69 USD zu erstehen – was immer noch einem Rabatt von etwa 30% gegenüber dem späteren Verkaufspreis von 99 USD entspricht. Für einen Versand nach Deutschland müssen zusätzlich 10 USD gezahlt werden, so dass die Beitragshöhe 79 USD (ca. 73,40 Euro) beträgt. Der Versand des HyperDrives soll im März 2017 erfolgen.

Der Artikel HyperDrive bei Kickstarter: Kompakter Thunderbolt 3 USB-C Hub für das neue MacBook Pro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS Spiele aus dem November 2016

Die besten iOS Spiele aus dem November 2016

Mit etwas Verspätung wollen wir nun endlich unseren gewohnten Rückblick auf den vergangenen Monat werfen. Diese im November 2016 erschienenen iOS-Spiele haben uns besonders gut gefallen.

Solltet ihr einen der Titel noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert habe, wäre es jetzt eine gute Gelegenheit, Versäumtes nachzuholen. Übrigens: Die Reihenfolge ist alphabetisch und stellt dementsprechend kein Ranking dar.

-i22599-Gameloft hat seiner beliebten „Asphalt“-Rennspiel-Serie fernab der asphaltierten Pisten eine gehörige Portion Offroad verpasst und Asphalt Xtreme (AppStore) veröffentlicht. Herausgekommen ist ein actionreicher Arcade-Racer als Gratis-Download.-gki22599-

-i22623-Auch wenn es leider ein paar kleine Mankos gibt, ist F1 2016 (AppStore) von Codemasters ein gelungenes Formel-1-Rennspiel für iOS. Wir haben die 9,99€ teure Universal-App in unserem Test genauer unter die Lupe genommen.-gki22623-

-i23261-Wenn ihr Lust auf ein gutes Rally-Rennspiel für iOS habt, dann solltet ihr einen Blick auf Go Rally (AppStore) von Chillingo werfen. Wir haben euch die 4,99€ teure Universal-App mit eigenem Strecken-Editor in diesem Artikel näher vorgestellt.-gki23261-

-i23396-Nitrome hat mit Hop Swap (AppStore) einen ungewöhnlichen Plattformer veröffentlicht, bei dem ihr auf beiden Seiten des Bodens laufen könnt. Der Download der hier vorgestellten Universal-App ist dank Werbung kostenlos.-gki23396-

-i23307-Actionreich geht es in Neon Chrome (AppStore) zu. Die 4,99€ ist ein Twin-Stick-Shooter von 10tons mit prodezuralem Ablauf und toller Optik. Mehr Infos über die Universal-App für iPhone, iPad und Apple TV erfahrt ihr hier.-gki23307-

-i22381-Ein verrücktes Stealth-Strategiespiel ist Party Hard Go (AppStore) von TinyBuild. In der 6,99€ teuren Universal-App metzelt ihr euch möglichst unbemerkt als Meuchelmörder durch verschiedene Parties, wie ihr hier nachlesen könnt.-gki22381-

-i22379-Mit ROME: Total War (AppStore) hat es im letzten Monat ein echter Strategie-Klassiker aufs iPad geschafft. Die 9,99€ teure iPad-App kann als gelungen bezeichnet werden.-gki22379-

-i23256-Wem eine Herausforderung nicht schwer genug sein kann, der wirft einen Blick auf RunGunJumpGun (AppStore) von Gambitious. Der Titel ist ein atemberaubend schwerer Plattformer für 2,99€, wie ihr hier nachlesen könnt.-gki23256-

-i22331-Ein tolles 2D-Strategiespiel ist SteamWorld Heist (AppStore). Der Download ist mit 9,99€ gar nicht so billig, lohnt sich aber.-gki22331-

-i23362-Ein ungewöhnliches Wort-Puzzle ist unWorded (AppStore) von Bento. In der 3,99€ teuren Universal-App müsst ihr Dinge aus Buchtaben zusmmensetzen, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.-gki23362-

Der Beitrag Die besten iOS Spiele aus dem November 2016 erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

99 Level bietet Fiete Choice – das Logikspiel für Kinder. Heute zum Nikolaus kostenlos in der Vollversion!

Fiete Choice IconEin Nikolausgeschenk für die Kinder bietet heute Ahoiii Entertainment, denn der App-Herausgeber bietet sein Logik-Quiz Fiete Choice heute für alle zum Nulltarif. Das Spiel eignet sich für Kinder ab vier Jahren und kann auch zusammen mit den Eltern gespielt werden.

In jedem Level lautet die Frage: Welche Abbildung passt nicht in die Reihe? Kinder trainieren mit dem Spiel ihre Konzentrationsfähigkeit, das logische Denken und die visuelle Wahrnehmung. Die ist wichtig für die Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung von Informationen und auch eng verknüpft mit dem Lesen- und Schreibenlernen.

In den Levels gibt es Tiere, Autos, Obst, geometrische Formen, nautische Fahnen, Meerestiere, Seemanner und mehr. Es gibt zwei Spielmodi: Leicht oder schwer. Beim schweren Spiel darf man nur drei Fehler machen. Zudem kann man auch einen gezeiteten Modus aktivieren, wenn man oben in der Mitte auf die Uhr tippt. Hat man drei Level mit jeweils drei bis sechs Aufgaben geschafft, kann Fiete weitergehen – so wird der Erfolg mit Animationen belohnt.

Wie bei allen Apps von Ahoiii ist auch Fiete Choice sehr kindgerecht gemacht, es gibt also weder Fremdwerbung noch In-App-Käufe. Das gefiel auch den Juroren vom Deutschern Computerspielpreis 2016, die die App als Bestes Kinderspiel auszeichneten. 2015 hatte das Spiel bereit den Red Dot Award für das Design erhalten. Allerdings gibt es jetzt auf dem Startbildschirm Werbung für T-Shirts mit Fiete-Motiv und für die anderen Apps von Ahoiii. Diese kleinen Werbebanner verschwinden aber, sobald das Spiel gestartet wird und taucht auch „unterwegs“ nicht mehr auf.

Hier kann man also bedenkenlos zugreifen und den Kindern eine weitere Freude zum Nikolaus machen.

Fiete Choice läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Die App braucht 370 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normal 2,99 Euro.

Welches Objekt passt nicht? 99 Level erwarten die Kinder in dieser Vollversion von Fiete Choice

Welches Objekt passt nicht? 99 Level erwarten die Kinder in dieser Vollversion von Fiete Choice

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WD My Cloud Mirror: So einfach funktioniert der Cloud-Zugriff via Browser oder App

Beim Cloud-Zugriff auf WD My Cloud Mirror geht es darum, andere Nutzer über das Internet einen gesicherten Zugriff auf den Datenspeicher zu geben. Freunde und Bekannte können ihre Daten auf Deinem WD My Cloud Mirror als eine Art elektronischer Briefkasten ablegen. Zudem schauen wir uns noch einmal den Zugriff über Web und App auf den Netzwerkspeicher an. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf einen mobilen Zugriff mit der iPhone-App.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Diskussion über kurze Akkulaufzeit entbrannt

Miniaturdarstellung von Fotos

Manche Nutzer der neuen MacBook-Pro-Reihe berichten von relativ geringen Laufzeiten im Akkubetrieb – ein Verhalten, das Mac & i im Test nicht nachvollziehen konnte. Offenbar geht das nächste macOS-Update das Problem an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hermès bringt neues, exklusives, Apple Watch Armband

[​IMG]

Seit über einem Jahr kooperieren Apple und Hermès und bieten eine Sonderedition der Apple Watch an. Es handelte sich damals um die erste Kooperation mit einem Fremdhersteller, mit der Apple Watch Series 2 kam im September diesen Jahres Nike als zweiter Partner hinzu. Den Sondereditionen sind besondere Watch Faces aber auch Armbänder vorbehalten.

Seit kurzem bietet Hermès jetzt ein...

Hermès bringt neues, exklusives, Apple Watch Armband
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neues von Instagram & WhatsApp und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

LinkedIn: Microsoft darf das Karrierenetzwerk jetzt offiziell mit Auflagen übernehmen, wurde heute in Brüssel entschieden.

LinkedIn | Jobs, Lebenslauf & Karriere Netzwerk LinkedIn | Jobs, Lebenslauf & Karriere Netzwerk
(3043)
Gratis (universal, 248 MB)

Fiete Choice: Das gelungene Game für kleine Kids lässt sich heute zu Nikolaus gratis statt 2,99 Euro laden.

Fiete Choice Fiete Choice
(49)
Gratis (universal, 353 MB)

Netflix startet weltweit Video-Vorschauen. Bis das Feature auch alle deutschen Kunden erreicht, können noch einige Stunden vergehen. Aktuell sind erste Previews nur auf Apple TV 4 sichtbar.

Netflix Netflix
(3035)
Gratis (universal, 71 MB)

Instagram: User können ab sofort Kommentare in den Einstellungen deaktivieren. Das Feature soll noch heute überall bereitstehen. Künftig sollen sich auch einzelne Follower wieder entfernen lassen und Kommentar-Likes posten lassen.

Instagram Instagram
(70510)
Gratis (iPhone, 70 MB)

Instagram Blog

Runkeeper: Die Lauf-App nutzt nach einem Update jetzt das GPS auf der neuesten Apple-Watch-Generation.

Runkeeper: Lauf mit GPS
(3781)
Gratis (universal, 97 MB)

WhatsApp: Zum 30. Juni wird die Unterstützung für iOS 6, Windows Phone 7, BlackBerry und Symbian eingestellt. Wer also noch ein iPhone 3GS nutzen sollte: Es wird eng…

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(172198)
Gratis (iPhone, 122 MB)

App des Tages

Merker: Die Produktivitäts-Apps vereinfacht das Sammeln Eurer Gedanken, Notizen und Sprachaufzeichnungen:

Merker Merker
Keine Bewertungen
1,99 € (iPhone, 18 MB)

Neue Apps

Pianista: Das Free-to-Play ist heute im App Store erschienen und erinnert an Rhythmus-Games wie Tap Tap, im Mittelpunkt steht hier aber klassische Musik.

Pianista Pianista
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 258 MB)

Cube Kingdom: Match 3 meets Tower Defense. Harmlos, aber für zwischendurch für den ein oder anderen Freund des Genres ein netter Zeitvertreib.

Cube Kingdom Cube Kingdom
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 146 MB)

Conduct THIS: Züge steuern, Kollisionen vermeiden – das ist Eure Aufgabe in dem neuen Eisenbahn-Puzzle, das wir Euch schon heute früh ausführlich vorgestellt haben. Der Download ist gratis.

Conduct THIS! Conduct THIS!
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 129 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mophie-Akkuhülle „Juice Pack Air“ mit Qi-Ladefunktion

Mophie Juice Pack Air MagnetMit dem Juice Pack Air bietet Mophie nun auch eine Induktions-Ladehülle für das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus an. Ein vergleichbares Produkt für die iPhone-Modelle der Vorgängergeneration hat der Hersteller mit dem Juice Pack Wireless bereits seit dem Spätsommer auf dem Markt. Das neue Juice Pack Air ist in fünf verschiedenen Farben zum […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Explodierende Samsung Galaxy Note 7: „Akku-Isolierschicht war einfach zu dünn!“

Explodierende Samsung Galaxy Note 7: „Akku-Isolierschicht war einfach zu dünn!“ auf apfeleimer.de

Während Apple noch verzweifelt auf Fehlersuche geht, warum es bei einigen iPhone 6s Modellen zu ungeplanten Shutdowns und Akku-Bugs kommt, sind die die Jungs von instrumental.ai schon einen Schritt weiter. Nachdem die Akkus des Note 7 explodiert waren, haben die Blogger jetzt bei einem Teardown eine interessante Entdeckung gemacht.

Verantwortlich für die Explosionen ist ein kleiner aber entscheidender Design-Fehler. Viele waren ja bisher davon ausgegangen, dass es nur an der Akku-Kapazität lag.

Designfehler verantwortlich für Explosionen

Denn Samsung hat sich gewünscht, ganz im Jony Ive-Style-„Das Teil muss immer flacher werden!“, sein Note 7 möglichst dünn zu gestalten. Das führte dazu, dass eine Akku-Einheit verbaut wurde, die ebenfalls sehr dünn ausfiel.

quelle: instrumental.ai

Zu dünn, wie sich jetzt rausstellt, da diese Einheit schon bei normaler Nutzung des Smartphones beschädigt werden kann.

Normales Nutzungsverhalten reicht aus, um Isolierschicht zu beschädigen

Um genau zu sein, geht es um die dünne Isolierschicht zwischen positiver Lithium-Cobalt-Oxid-Schicht und negativ geladener Graphit-Schicht des Akkus. Wenn sich diese beiden Bauteile berühren, fängt der Akku in jedem Fall Feuer, in Ausnahmefällen explodiert es.

Wurde das Smartphone geschüttelt oder unsanft auf dem Tisch platziert, reichte das wohl aus, die Isolierschicht so sehr zu beschädigen, dass der Akku kaputt ging. Mithilfe des instrumental.ai-Tests & Teardowns scheint nun das Problem gefunden zu sein. Wobei man ganz ehrlich auch dazu sagen muss, dass viele Nutzer & Leser in den Kommentaren ähnliches vermutet haben.

Der Beitrag Explodierende Samsung Galaxy Note 7: „Akku-Isolierschicht war einfach zu dünn!“ erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Go: Supermarkt ohne Warteschlangen, ohne Kassen und ohne Personal

Bereits seit einiger Zeit wird spekuliert, dass der Internetversandhändler Amazon auf kurz oder lang auch in den Markt der Ladengeschäfte einsteigen könnte. Nun hat man bekanntgegeben, dass dies im kommenden Jahr im Rahmen eines Pilotprojekts tatsächlich der Fall sein wird. Unter dem Namen Amazon Go wird dabei im Frühjahr zunächst lediglich eine Filiale der neuen Supermarkt-Kette in Seattle in den USA eröffnet. Hier verspricht Amazon dann ein umfangreiches Lebensmittelangebot, vollkommen ohne Warteschlangen, Kassen und Personal. Funktionieren soll dies über Kameras, Sensoren und künstliche Intelligenz, die auch bei selbstfahrenden Autos zum Einsatz kommt. Wenn man das Ladengeschäft betritt, bucht man sich mit der Amazon-Go-App ein, kann sich dann im Inneren nach Herzenslust den Einkaufskorb voll machen und spaziert anschließend direkt wieder raus. Erfasst, aktualisiert und abgerechnet wird dann alles über die App.

Moderne Welt, aber sicher auch ein Blick in die Zukunft, der so mancher etablierter Supermarktkette die Schweißperlen auf die Stirn treiben dürfte. Auch mit Blick auf die in einem solchen Konzept wegfallenden Arbeitsplätze könnte man nachdenklich werden. Klar müssen die Regale auch befüllt und die Märkte beliefert werden, der klassische Verkäufer- und Kassiererjob dürfte sich damit allerdings auf dem Rückzug befinden. Auf der einen Seite eine etwas bedenkliche Entwicklung, auf der anderen Seite aber schlicht der Lauf der Dinge, auf den man sich wohl einfach wird einlassen müssen.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Single Sign-On: App Store Rubrik geht online

Single Sign-On wurde erstmals im Juni dieses Jahres von Apple thematisiert. Im Rahmen der WWDC Keynote kündigte Apple unter anderem das neue tvOS 10 an. Mit tvOS 10.1 wird erstmals auch Single Sign-On mit an Bord sein.

dish_sso

Single Sign-On: App Store Rubrik geht online

Apple arbeitet derzeit an iOS 10.2 und tvOS 10.1. Beide Systeme befinden sich noch in der Beta-Phase, werden allerdings noch in diesem Monat als finale Version freigegeben. Wir rechnen damit, dass dies spätestens in der kommenden Woche der Fall sein wird. Im vorauseilenden Gehorsam hat Apple nun die entsprechende App Store Rubrik online gestellt, damit kompatible Apps bereits ausprobiert werden können.

Apple bewirbt Single Sign-On wie folgt

Ab Herbst brauchen sich Nutzer nur einmal auf Apple TV anzumelden, um sofortigen Zugriff auf ihre Lieblings-Videokanäle zu genießen, die als Teil ihres Pay-TV-Abonnements enthalten sind.

Sobald ein Nutzer bei einer Netzwerk-App angemeldet ist, wird jede andere App von beteiligten Pay-TV-Anbietern auf Apple TV den Nutzer automatisch in alle anderen unterstützten Apps einloggen, die eine Authentifizierung erfordern.

Während des Single Sign-on-Prozesses können Kunden eine Seite aller authentifizierten Apps ansehen, die ein Pay-TV-Provider bietet, um noch einfacher ihre Lieblings-Videokanäle zu entdecken, herunterzuladen und zu genießen. Jede Netzwerk-TV-App kann die Vorteile dieser Technologie nutzen, um Single Sign-on zu ermöglichen und den Prozess für Zuschauer einfacher zu gestalten. Single Sign-on wird sowohl auf Apple TV als auch für iOS verfügbar sein.

Als Beispiel nennt Apple DIRECTV und DISH Network. Aber auch bei vielen anderen „Netzwerken“ brauchen sich Anwendern nur einmal auf Apple TV, iPhone und iPad anzumelden, um sofortigen Zugriff auf Apps zu genießen, die Teil ihres Pay-TV-Abonnements sind. Ein Nutzer auf Reddit berichtet davon, dass Anwender, die die Beta zu tvOS 10.1 bzw. iOS 10.2 installiert haben, eine App Store Kategorie angezeigt bekommen, die Apps bewirbt, die Single Sign-On ermöglichen. Aktuell steht SSO derzeit nur in den USA zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pine Grove: ungewöhnliche Mischung aus Detektiv-Spiel und Endless-Racer

Ganz neu im deutschen AppStore erschienen ist Pine Grove (AppStore) von Reactworks. Die Universal-App kostet 1,99€.

Das Spiel ist eine etwas merkwürdige – oder sagen wir besser ungewöhnliche – Mischung aus einem Detektivspiel und einem Endless-Racer. Ihr schlüpft in die Rolle von Detektiv John, dessen Bruder und 29 weitere Personen vermisst werden. Ihr Verschwinden gilt es nun aufzudecken.
Pine Grove iOSPine Grove iPhone iPad
Durch die besonderen Gaben von John kehrt ihr zurück an die Tatorte, eine einsame Straße durch den Wald. Diese rast ihr mit den Fahrzeugen der verschiedenen Opfern entlang und müsst versuchen, so weit wie möglich zu kommen. Dies ist gar nicht so einfach, denn zum einen stehen euch viele Hindernisse im Weg und zum anderen bedrängt euch permanent ein Auto von hinten.

Während der Fahrt gilt es möglichst viele Beweise zu sammeln, die ihr dann in euren Akten im Menü des Spieles sammelt und so versucht, den richtigen Täter zu überführen. Das klingt alles etwas seltsam – und so spielt sich Pine Grove (AppStore) auch. Leider gibt es auch keine deutsche Lokalisierung, was für das Verstehen Englischkenntnisse voraussetzt. Optisch ist der Titel gelungen.

Der Beitrag Pine Grove: ungewöhnliche Mischung aus Detektiv-Spiel und Endless-Racer erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ContactsXL 2017: Alternativer Kontakte-Manager nach Update auch in deutscher Sprache nutzbar

Es ist noch nicht einmal einen Monat her, dass wir über die Neuerscheinung ContactsXL 2017 berichtet haben. Nun gibt es Neuigkeiten zu vermelden.

ContactsXL 2017

ContactsXL 2017 (App Store-Link) wurde Anfang November dieses Jahres als Universal-App im deutschen App Store veröffentlicht und kostete zum Start 4,99 Euro. Mittlerweile ist der Kaufpreis auf 2,99 Euro gesunken, zudem gibt es vor kurzem ein Update, das insbesondere für deutsche User interessant sein dürfte. ContactsXL 2017 nimmt eta 17 MB an freiem Speicher auf dem iDevice in Anspruch und benötigt iOS 9.0 oder neuer zur Installation.

ContactsXL 2017 benötigt vor der ersten Nutzung Zugriff auf die in iOS hinterlegten Kontakte und baut schnell eine alphabetisch geordnete Liste auf. Neben einer Einrichtung von Favoriten gibt es auch eine Gruppenfunktion, bei der zwischen Groups und Smart Groups – für letztere können spezielle Regeln festgelegt werden – unterschieden wird. Auf diesem Weg können direkt Gruppennachrichten und -E-Mails versendet werden.

Optimierte Backup-Funktion für große Adressbücher

Die App erlaubt es, doppelte Einträge zusammenzuführen und kann zudem nicht mehr benötigte Kontakte auf einen Schlag löschen. Darüber hinaus gibt es kleine Extras wie eine Auflistung von Favoriten-Kontakten in der Mitteilungszentrale, Geburtstags-Benachrichtigungen, eine Schnellwahl beim Anrufen von Kontakten und eine Option, Facebook-Profilbilder von Personen mit in den Eintrag einzubeziehen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Sortier- und eine Suchfunktion, verschiedene Themes und Bildgrößen, sowie die Möglichkeit, die Einträge des Adressbuches auch in einem Backup zu sichern, selbiges wiederherzustellen, Kontaktdaten per Mail oder iMessage weiterzuleiten und auch Ausdrucke von Kontaktinformationen zu erstellen.

Mit dem 3. Dezember dieses Jahres haben die Entwickler von ContactsXL 2017 ein weiteres Update für ihre Anwendung realisieren können. Neben einer verbesserten Backup-Funktion, insbesondere für größere Adressbücher, können nun auch Shortcuts für Telefonnummern in Listen verborgen und Untertitel für Gruppen hinzugefügt werden. Besonders interessant für deutschsprachige Nutzer ist allerdings die mit Version 1.3 hinzugefügte deutsche Lokalisierung. Diese hatten die Entwickler bereits bei der Veröffentlichung der App angekündigt und dies nun fehlerlos in die Tat umgesetzt.

WP-Appbox: ContactsXL 2017 (2,99 €, App Store) →

Der Artikel ContactsXL 2017: Alternativer Kontakte-Manager nach Update auch in deutscher Sprache nutzbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu für Apple TV: iBooks StoryTime

sc720x405

Die App iBooks StoryTime ist neu für Apple TV verfügbar und bringt Vorlesebücher in das Wohnzimmer. Kinderbücher kannst du im iTunes auf iPhone, iPad, Mac und auch auf Apple TV kaufen. Eine sehr grosse Auswahl an Büchern gibt es hier in iTunes.

Es gibt Bücher welche eine automatische Vorlesefunktion beinhalten. Diese kann auch ausgeschaltet werden, dann können die Eltern den Kindern die Geschichte auch selber vorlesen.

Voraussetzung zur Installation von iBooks StoryTime ist ein Apple TV der vierten Generation sowie mindestens tvOS 10.0.1

Mit iBooks StoryTime kannst du und deine Familie Kinderbuch Klassiker neu erleben und neue Lieblingsbücher entdecken. Mit der Vorlesefunktion und wunderschönen Illustration verwandeln die handverlesenen Titel der App dein Apple TV zu einem spannenden Ort, an dem junge Leser ihre Lieblingsgeschichten geniessen können.
– deine Vorlesebücher auf dem grossen Bildschirm erleben.
– beim Vorlesen werden die Seiten automatisch umgeblättert.
– deaktiviere die Vorlesefunktion, um deinem Kind selbst vorzulesen.
– iBooks SorryTime funktioniert mit der Siri Remote, um das Umblättern zu erleichtern.
– weitere Vorlesebücher über iBooks auf deinem iPhone, iPad oder Mac kaufen.
– alle Vorleser Bücher, die du oder ein Familienmitglied kaufst, erscheinen in der iBook StoryTime-Mediathek.

iBooks StoryTime (AppStore Link) iBooks StoryTime
Hersteller: Apple Distribution International
Freigabe: 4+
Preis: Gratis herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 6.12.16

Bildung

WP-Appbox: FRENCH - so simple! | PrologDigital (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Currency Converter: Rechnen Sie die wichtigsten Währungen der Welt mit den aktuellsten Wechselkursen um (14,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: AS2Shell (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Adware Medic - Remove Adware and Malware (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Any Document Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Engauge Digitizer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Antivirus Thor FREE - Virus and Adware Scanner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sleipnir Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Icon Workshop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: System Designer (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Full Frame (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: CM JPEG Date Changer Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Slideshow Magician (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Inner Kung Fu Game (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: PSDViewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Elyoum - Islamic Calendar (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Spark - Love your email again (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Actio: The App for Action. Project & Todo Lists (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: MiriID Vault (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: FBX Review (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: UniClip: Universal Clipboard (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Author - create and publish documents to the web (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: leetfiles (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Cosmo War - Mission Survival (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sudoku (Oh nein! Ein anderes!) (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: CoDesktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: COMPANY Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachten 2016: Lernspiel für Kinder, Kamera-Ausleuchtung & Magnetic Privacy Filter für MacBook

Wer in der Technikwelt zuhause ist, wird wahrscheinlich auch entsprechende Produkte zu Weihnachten verschenken wollen. Die Mac Life hat genau dafür einen Shopping-Guide zusammengestellt, der verschiedene Ideen vorschlägt: zum Beispiel iDX 200 iE-Kopfhörer von beyerdynamic, die Kamera LUMIX GX80 von Panasonic, eine Wärmebildkamera für das Smartphone, einen Blickfilter für das eigene MacBook von hardwrk und viele andere Produkte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Meter (!) Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 2 Meter (!) Ladekabel für iDevices ab 1.01 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben…

Und 2 Meter sind oft auch recht komfortabel.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Telekom: Große Probleme bei Geschenk mit Gratis-Datenvolumen

Die Telekom kämpft bei ihrer neuen Gratis-Aktion mit erheblichen Problemen.

Update: Ihr habt es sicher schon in den Kommentaren zu unserer Früh-Meldung gelesen. So erfreulich das Angebot ist, 5 GB Daten-Volumen gratis zu erhalten, so chaotisch lief und läuft die Abwicklung.

Offenbar sind die Server weiterhin überlastet. So lassen sich Links nicht anklicken. Viele User schildern uns auch per Mail, dass sie immer wieder Fehlermeldungen sehen. Wilde Gerüchte, dass nur 500.000 Besucher in den Genuss der Gratis-5-GB kommen, hat die Telekom längst dementiert. Die Aktion ist für alle Kunden (Vertrag, Prepaid, Business, Datentarif) gedacht und soll auch so umgesetzt werden. Hoffentlich bald reibungslos.

Hattet Ihr Probleme oder sind die 5 GB inzwischen schon bei Eurem Vertrag ordnungsgemäß verbucht?

telekom-5-gb-gratis

So berichtete iTopnews.de heute morgen:

Die Deutsche Telekom verschenkt in einer neuen Aktion 5 GB Datenvolumen an Kunden.

Anlass für die Bescherung: Chip und Connect haben das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom wieder zum „besten Netz Deutschlands“ gekürt.

Wenn Ihr einen aktiven Vertrag in einem datenfähigen Tarif und einen Wohnsitz in Deutschland habt, solltet Ihr also die Aktionswebseite ansteuern.

Dort gebt Ihr Eure Mobilfunknummer ein. Anschließend erhaltet Ihr einen Code per SMS. Dieser wird auf pass.telekom.de/voucher eingelöst. Die Aktion läuft bis zum 24. Dezember um 23.59 Uhr. Jede Mobilfunknummer ist zur einmaligen Teilnahme berechtigt.

Alternativ könnt Ihr die zusätzlichen 5 GB auch unter pass.telekom.de (aus dem Mobilfunknetz) buchen. Ein Code wird hier nicht benötigt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf externen Akku mit 10.000 mAh; Test von LTE-Nachfolger beginnt

Rabatt auf externen Akku mit 10.000 mAh - das Produkt des Herstellers Aukey zum Aufladen von iOS-Hardware, Digitalkameras und anderen Geräten ist bei Amazon kurzzeitig für 13,99 statt 19,99 Euro erhältlich (Partnerlink; auf

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung will sich auch vom Kopfhöreranschluss trennen

In diesem Jahr hat sich Apple vom Kopfhöreranschluss verabschiedet. Als das noch ein Gerücht war, spottete Samsung auf der Keynote, die das Galaxy Note 7 vorstellte, noch darüber, nun wollen die Koreaner anscheinend nachziehen. Auch ein weiteres Feature, das Apple in der Pipeline haben soll, will Samsung zuerst haben.

Virtueller Home-Button und kein Klinkenanschluss

SamMobile berichtet über eine „Bestätigung“ früherer Berichte, nach denen Samsung für sein kommendes Smartphone, dem „Galaxy S8“, keinen Kopfhöreranschluss mehr verbauen will. Damit würden die Koreaner es Apple gleich tun, die beim iPhone 7 schon keine Klinke mehr verbauen. Ironischerweise hat sich Samsung darüber auf einer Keynote in diesem Jahr schon lustig gemacht.

Die Begründung für diesen Schritt soll sein, dass Samsung dünnere Smartphones bauen will und dabei die Akkukapazität erhöhen möchte. Des Weiteren soll das S8 mit einem neuen Feature kommen, das auch bei Apple auf dem Zettel stehen soll: Anstelle eines physikalischen Home-Buttons soll ein virtueller im Display eingearbeitet werden.

Des Weiteren geht der Bericht davon aus, dass Samsung USB-C als Universal-Anschluss nutzen will, der zum Aufladen und zur Datenübertragung dienen wird. Mit der Vorstellung des Samsung Galaxy S8 wird im Februar gerechnet. Besonders streng beobachtet wird die Markteinführung in Anbetracht des Galaxy Note 7, das letztendlich aufgrund von Akkuproblemen aus dem Verkehr gezogen wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos gibt Steuerung per Spotify Connect frei

Spotify Connect Auf SonosMit einer Aktualisierung der Apps für iOS und Desktop stellt Sonos die vor einem Monat als Beta-Test gestartete Anbindung an Spotify Connect nun für alle Nutzer bereit. Die Soundsysteme des Herstellers lassen sich nun auch direkt über die Spotify-App steuern. Spotify Connect ist eine seit geraumer Zeit schon für die Nutzung mit mit unzähligen Soundsystemen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Akku-Bug scheint größeres Problem zu sein

iPhone 6s: Akku-Bug scheint größeres Problem zu sein auf apfeleimer.de

Apple hat sich erneut zu den Problemen einiger iPhone 6s Modelle geäußert. Nachdem bereits ein Akkuaustausch-Programm angestoßen wurde, bei der ganz bestimmten Modellen einer bestimmten Produktionscharge der Akku getauscht wird, scheint das Problem jetzt weitere Kreise zu ziehen.

Apple hat nämlich festgestellt, dass es auch bei Modellen außerhalb dieser Produktionscharge zu Problemen kommen kann. Das haben auch schon ein paar unserer Leser in den Kommentaren hier & auf Facebook berichtet. Apple hat jetzt den Support-Artikel, in dem es die Kälte-Shutdowns als Feature verkaufen möchte, nochmal erweitert.

Defekt an Akku-Baustein?

Bei den Modellen aus der Produktion Sep./Okt. 2015 konnte Apple rausfinden, wo das Problem liegt. Diese beinhalten Akku-Komponente, die „länger als sie sollten der Umgebungsluft ausgesetzt waren, bevor sie eingebaut wurden“. (Engl: …were exposed to controlled ambient air…“)

Neues Diagnose-Tool soll Klarheit schaffen

Um rausfinden zu können, wo genau das Problem liegt, wird Apple nächste Woche ein iOS-Update bereitstellen, in dem ein Diagnose-Tool enthalten sein wird. Dieses wird dann in den kommenden Wochen Daten auf Millionen iPhone sammeln.

Apple erhofft sich dadurch eine Lösung zu finden bzw. den Algorithmus so anpassen zu können, dass es nicht mehr zu den ungeplanten Abstürzen des Geräts kommen soll. Lediglich der letzte Satz des Support-Dokuments klingt dann nicht mehr so vielversprechend: „Falls Verbesserungen via iOS-Update erreicht werden können, dann werden wir dieses nachreichen.“ Falls…

Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden und drücken Euch die Daumen, dass Ihr von diesem Bug verschont bleibt!

Der Beitrag iPhone 6s: Akku-Bug scheint größeres Problem zu sein erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S jetzt auch bei Saturn und Media Markt günstiger

iphone-6S-goldDer Discounter Hofer (eine Tochterfirma von Aldi) hat den Stein in Österreich ins Rollen gebracht und die Preise für das iPhone 6S (16 GB) purzeln lassen. Laut neuesten Informationen sollen nun auch Media Markt und Saturn dem Trend gefolgt sein, um nicht zu viele Kunden an den Discounter zu verlieren. Man hat die Preise direkt an den Preis von Hofer angeglichen, um hier konkurrenzfähig zu bleiben. Somit kostet ein freies iPhone 6S mit 16 GB nur noch 539 Euro in Österreich.

Größere Versionen gleich „teuer“
Wer aber eine etwas größere Version des iPhone 6S haben möchte, muss dennoch weiter tief in die Tasche greifen und den regulären Preis bezahlen, den Apple ausschreibt. Somit können sich all jene freuen, die mit 16 GB ohne Problem auskommen. Die Angebote sind zeitlich begrenzt und gelten nur solange der Vorrat reicht (zumindest bei Hofer).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offiziell: Speaker von Sonos aus Spotify ansprechen

Ab sofort lassen sich die Speaker von Spotify direkt aus der Spotify-App ansteuern.

Der Beta-Test lief etliche Wochen, nun haben alle Sonos-User diese praktische Funktion offiziell und generell an Bord. Den Release der finalen Version haben Sonos und Spotify heute verkündet.

Sonos Play 5 Bild

Das Streamen funktioniert ganz einfach: Ihr startet die Spotify-App, wählt einen Song aus und entscheidet Euch über die Spotify-Connect-Funktion für den Lautsprecher, der den Song abspielen soll.

Der Umweg über die Sonos-App entfällt damit für Spotify-Kunden. Voraussetzung ist allerdings ein Premium-Abo bei Spotify.

Spotify Music Spotify Music
(152113)
Gratis (universal, 120 MB)
Sonos Controller Sonos Controller
(12752)
Gratis (universal, 115 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Festplattenspeicher satt: WD My Passport Ultra mit 1 TB stark reduziert

Sie suchen noch einen Backup-Speicher? Vielleicht ist dann das aktuelle Angebot bei Cyberport etwas für Sie. Dort wird aktuell eine WD My Passport Ultra in Blau mit 1 TB Speicherkapazität deutlich unter Normalpreis angeboten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Patentstreit: Oberstes US-Gericht entscheidet für Samsung

Smartphones von Apple und Samsung

Wegen der Verletzung des iPhone-Designs musste Samsung knapp 400 Millionen Dollar an Apple zahlen. Der US Supreme Court hat das Urteil nun aufgehoben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setapp: Neues Mietangebot für Mac-Software

MacPaw hat mit Setapp ein neues Angebot zum Mieten von Software gestartet. Setapp befindet sich in der Betaphase und ermöglicht zum Preis von 9,99 US-Dollar pro Monat die Nutzung von rund 50 Programmen, darunter RapidWeaver, Ulysses, Yummy FTP, XMind, Chronicle, iMazing, Marked, Blogo oder Get Backup Pro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überraschung: Samsung verzichtet beim Galaxy S8 auf den 3,5 mm Klinkenanschluss

Naja, sind wir mal ehrlich. Ganz so überraschend wie in der Überschrift angedeutet kommt die von den Kollegen von SamMobile vermeldete "Bestätigung", wonach das für kommenden Februar erwartete Samsung Galaxy S8 auf einen 3,5 mm Klinkenanschluss für kabelgebundene Kopfhörer und Headsets verzichten wird, eher nicht. Damit folgen die Koreaner Apples Vorbild, die unter großem Aufschrei mit dem iPhone 7 in diesem Bereich im September die Vorreiterrolle eingenommen und erstmals keinen Klinkenanschluss verbaut haben. Apple setzt hier inzwischen auf den hauseigenen Lightning-Anschluss, während Samsung wohl auf den USB-C Standard setzen wird, der in dem neuen Gerät auch zum Laden und für Datenübertragungen genutzt werden soll.

Bekannt kommen einem freilich auch die Begründungen für den Schritt vor. So ermöglicht der Verzicht auf den klassischen Kopfhöreranschluss einen flacheren Formfaktor des Smartphones und das Verbauen eines größeren Akkus. Darüber hinaus soll Samsung auch planen, beim Galaxy S8 erstmals auf einen klassischen Homebutton zu verzichten. Dieser soll sich künftig stattdessen in einer virtuellen Form in das Display integriert wiederfinden. Ein Schritt, den Apple wohl ebenfalls beim iPhone 8 gehen wird.

Der Verkaufsstart des Galaxy S8 im kommenden Jahr wird nach dem Desaster rund um die explodierenden und feuerfangenden Akkus, samt anschließender, erfolgloser Austauschaktion und Einstellung des Galaxy Note 7, allgmein mit großer Spannung erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S8 auch ohne Kopfhörer-Anschluss

Beim iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus hat Apple Kritik eingesteckt, als der Kopfhöreranschluss wegfiel.

Dabei war der Schritt – aus unserer Sicht – durchaus konsequent und weitsichtig. Und es deutete sich bereits im letzten Herbst an, dass Apple beim Thema der Vorreiter sein wird.

So kommt es dann wohl auch beim nächsten Samung-Flaggschiff Galaxy S8, das im Februar 2017 erwartet wird:

Lightning auf Miniklinke

Laut einem Bericht von SamMobile werden die Südkoreaner beim  S8 nicht nur einen virtuellen Home Button im Display versenken, sondern ebenfalls auf den Kopfhörer-Anschluss verzichten. Vorherige Spekulationen über den Wegfall halten die Kollegen nun für „bestätigt“.

Auch Samsung will mit dem Wegfall des Anschlusses sein Gerät dünner machen – und ihm eine größere Batterie spendieren. Fürs Aufladen und die Datenübertragung soll beim S8 ein USB-C-Anschluss an Bord. Auch Apple dürfte langfristig von Lightning auf USB-C umsteigen. Ob dies schon beim iPhone 8 passiert, steht (noch) in den Sternen.

Wer trauert dem Kopfhörer-Anschluss im iPhone 7/7 Plus noch nach?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cat Simulator 3D – Freundliches Tier

Weihnachten kommt! Und das Haus von Katzen ist mit funkelnden und festlichen Verzierungen voll. Es ist die Zeit, neue Streiche zu spielen und mit dem Weihnachtsbaum zu kämpfen. Die Katzen laden Sie zu ihrem Haus ein, verbringen Sie Ihre Ferien mit diesen netten Wesen!

9 KATZEN, 9 LEBEN, mehr als 9 MILLIONEN TONNEN von SPAß. Zerdrücke, zerstöre, verderbe, störe, renne, fange… Mache alles was eine durchschnittliche ungezogene Katze macht und SCHALTE NEUE INTERAKTIONEN FREI.
Lasse Dich wagen, sich mit IHR zu befassen… Mit wem? Du musst es selbst erfahren!

• Sondermissionen für Katzen
Kratze & p***e, jage Mäuse, störe alten Duke…

SCHALTE NEUE Interaktionen mit JEDEM Level FREI!

• Verrückte Verfolgungen
Willst Du versuchen mit Duke zu kämpfen? Entkomme ihm wenn Du kannst.

Beachte das ZEITLIMIT um die Mission erfolgreich zu erfüllen!

• 3D-Innenräumen
Habe die volle Kontrolle über das ganze Haus! 

Es ist die Zeit, ein bisschen SPAß ZU HABEN!

DU FINDEST HIER:

• 9 Katze verschiedener Rassen

• 5 Katze-Interaktionen

• 20 unglaubliche Levels

WP-Appbox: Cat Simulator 3D - Freundliches Tier (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bowers & Wilkins P3 Series 2 im Test: Neues Einsteigermodell deutlich verbessert

Der P3 Series 2 ist ein kabelgebundener On-Ear-Kopfhörer von hoher Qualität zum fairen Preis. Wir haben einen genauen Blick gewagt.

b w p3 series 2

Der P3 ist der günstigste Kopfhörer der Marke Bowers & Wilkins und kann demnach als Einsteigermodell bezeichnet werden. Im September 2012 haben wir uns das Vorgängermodell genauer angesehen und waren von der Qualität und dem Klang begeistert. Jetzt gibt es mit dem Bowers & Wilkins P3 Series 2 (Amazon-Link) eine neue Version, die nicht nur optisch, sondern auch klanglich verbessert wurde.

Die Qualität macht sich schon beim Auspacken bemerkbar. In einer frustfreien Kartonverpackung ist der P3 Series 2 in einem zusätzlichen Reiseetui eingepackt, das durch die Plastikverarbeitung jedoch nicht ganz so hochwertig wirkt. Im Lieferung enthalten ist ein zusätzliches Kabel, das auf eine Fernbedienung verzichtet – das Kabel mit Fernbedienung und Mikrofon ist schon vorinstalliert. Möchte man das Kabel wechseln, muss man die Abdeckung der Ohrmuscheln abnehmen. Das hat den Vorteil, dass die Kabel sauber geführt werden und der Stecker nicht sichtbar ist.

Der P3 Series 2 überzeugt mit hochwertigen Materialien

Der 130 Gramm schwere Kopfhörer überzeugt mit einem schönen Design und guten Materialien. Durch die gebogenen Stahl-Bügel schafft man abermals einen Wiedererkennungswert, denn auch weitere Modelle sind so gefertigt. Die Bügel sind zudem dafür da, dass man die Kopfhörer einklappen und transportieren kann. Der leichte Widerstand ist gut, denn so klappert und wackelt nichts, sowohl im eingeklappten als auch ausgeklappten Zustand.

b w p3 series 2 folded

Der B&W P3 Series 2 ist ein On-Ear-Kopfhörer, der über die seitlichen Bügel in der Höhe verstellt werden kann, um sich der Kopfform anpassen zu können. An dieser Stelle muss ich einfach beichten, dass ich kein Freund von On-Ear-Kopfhörer bin. Die Hörer sitzen relativ fest am Ohr, obwohl die Polster sehr angenehm sind, ist mir das persönlich etwas zu viel Druck. Das kann natürlich je nach Kopfform variieren und hängt auch vom persönlichen Geschmack ab.

Ebenso wichtig wie der Halt und Sitz ist natürlich der Klang. Ich habe mich quer durch die Spotify-Bibliothek gehört und finde den Sound in dieser Preisklasse sehr gut. Bass-Liebhaber sind hier an der richtigen Adresse, wobei mir persönlich die Höhen etwas zu dezent sind. Den Klang würde ich insgesamt in diesem Preissegment aber als gut einstufen, jedoch muss man einen gut hörbaren Bass mögen. Der ist sicherlich nicht so krass wie bei Beats-Produkten, aber deutlich spürbar.

Audio-Erlebnis wurde nochmals verbessert

In Version 2 haben die Hersteller auch die Audio-Treiber verbessert und wollen so einen noch sauberen Klang abliefern. Über ein einzigartiges Dämpfungssystem wird eine kontrollierte Membranbewegung gewährleistet, um so ordentliche Bass sowie einen kräftigen Grundton wiedergeben zu können.

b w p3 series box

Der neue P3 Series 2 ist ein wirklich hochwertiger On-Ear-Kopfhörer mit einem guten Klangbild. Sowohl das Design als auch die verwendeten Materialen passen perfekt zu iPhone und iPad. Der Kopfhörer wurde für den mobilen Einsatz konzipiert, kann schnell verstaut werden und ist mit Geräten kompatibel, die über ein 3,5mm Klinken-Anschluss verfügen – somit ist der B&W P3 Series 2 zumindest ohne Adapter nichts für das neue iPhone 7.

Mit einem Preis von 149,99 Euro ist das Einsteigermodell von Bowers und Wilkins eine Empfehlung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut ok, denn für das Geld gibt es ein wirklich tolles Produkt, das schon bei der Verpackung zu überzeugen weiß. Der Kopfhörer kann in der Farbe schwarz direkt über Amazon bestellt werden.

Der Artikel Bowers & Wilkins P3 Series 2 im Test: Neues Einsteigermodell deutlich verbessert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Expert mit Touch-Bar-Support und „Dateigröße verringern“

Pdf Expert Touchbar SupportMit PDF Expert bietet Readdle einen leistungsfähigen PDF-Editor an. Die aktuell veröffentlichte Version 2.1 macht die App mit Touch-Bar-Unterstützung und Funktionserweiterung noch ein Stück besser. Das neue Feature „Dateigröße verringert“ erlaubt es, PDF-Dateien beispielsweise für den Versand per E-Mail stärker zu komprimieren . Auf die Stärke der Komprimierung könnt ihr mit einem Schieberegler Einfluss nehmen, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s und Akkuprobleme: Apple kündigt Diagnose-Update an

In den vergangenen Wochen tauchten vermehrt Akkuprobleme beim iPhone 6s auf. Betroffene Nutzer müssen feststellen, dass sich ihr iPhone plötzlich abschaltet, obwohl der Akku noch gar nicht leer ist und ausreichender Ladestand vorhanden ist. Apple hatte sich im vergangenen Monat bereits dazu geäußert und auch ein Austauschprogramm gestartet. Dazu gibt es eine eigene Support-Seite, auf der sich a...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 6. Dezember (8 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 16:49 Uhr – Sonos: Ab sofort direkt über Spotify steuern +++ Ab sofort kann man Sonos-Lautsprecher direkt aus der Spotify-App heraus steuern. Nähere Informationen dazu gibt es im offiziellen Sonos-Blog.
+++ 13:57 Uhr – Apple Watch: Verkaufszahlen brechen Rekorde +++ Ganz genaue Zahlen wollte Tim Cook zwar nicht nennen, die aktuelle Version der Apple Watch würde jedoch Rekorde brechen. Mehr dazu gibt es bei der Nachrichten-Agentur Reuters.
+++ 7:03 Uhr – Telekom: 5 GB Datenvolumen geschenkt +++ Telekom-Kunden, die einen datenfähigen Tarif haben, bekommen 5 GB Datenvolumen kostenlos. Auf dieser Sonderseite könnt ihr einen Gutscheincode generieren, den ihr bis zum 24. Dezember 2016 über pass.telekom.de/voucher einlösen könnt. Das Datenvolumen ist dann 30 Tage gültig.
+++ 7:00 Uhr – App Store: “Apps zurückgeben” wird missbraucht +++ Die The Korea Times berichtet über einen kuriosen Fall. Ein Entwickler hat sich bei Apple beschwert, dass die Funktion “Apps zurückgeben” zu oft missbraucht wird und Apple nichts dagegen tut. Habt ihr auch schonmal eine App zurückgegeben?
+++ 6:58 Uhr – iCloud: Ausfälle in der Nacht +++ Gestern Abend wollte ich mein iPhone neu aufsetzen – und iCloud war eine Zicke. Jetzt sollten aber alle Probleme gelöst sein.
+++ 6:57 Uhr – Apple: Neuer Store in Shanghai öffnet am 10. Dezember +++ Am 10. Dezember und 10 Uhr Ortszeit öffnet der neue Apple Store in einem Vorort von Shanghai. Dieser befindet sich in der Vanke Mall in Qibao.
+++ 6:56 Uhr – Apple: Neue Beta-Versionen von macOS, iOS und watchOS +++ Apple hat neue Beta-Versionen für Entwickler veröffentlicht. Ab sofort stehen macOS 10.12.2 Beta 5, iOS 10.2 Beta 6 (auch für freiwillige Tester) sowie watchOS 3.1.1 zum Download bereit.
+++ 6:54 Uhr – Video: Neuer TV-Spot zum iPhone 7 +++ Apple hat einen neuen Spot veröffentlicht, der die Kamera des iPhone 7 in den Fokus rückt.
(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 6. Dezember (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.2 erscheint nächste Woche

iOS 10.2 erscheint nächste Woche. Ende Oktober hat Apple die Beta-Phase zu iOS 10.2 eingeläutet und seitdem insgesamt sechs Beta-Versionen veröffentlicht. In Kürze endet die Beta-Phase und Apple wird die finale Version veröffentlichen.

ios10_apps

iOS 10.2 wird kommende Woche veröffentlicht

Noch läuft die Beta-Phase zu iOS 10.2. Diese wird jedoch in der kommenden Woche beendet. Im Rahmen des aktuellen iPhone 6S Reparatur-Programms hat Apple bekannt gegeben, dass Apple in der nächsten Woche ein iOS-Update mit neuen Diagnose-Möglichkeiten freigeben wird.

In an effort to gather more information, we are including additional diagnostic capability in an iOS software update which will be available next week.

Apple sagt zwar nicht explizit, dass es sich um iOS 10.2 handelt, allerdings rechnen wir damit. Grundsätzlich könnte Apple auch iOS 10.1.2 freigeben, davon gehen wir jedoch nicht aus.. Seit über zwei Monaten testet Apple iOS 10.2 und da der Hersteller angekündigt hat, die neue TV-App und Single Sign-On im Dezember freizugeben, gehen wir davon aus, dass Apple kommende Woche iOS 10.2 freigibt. Dann wird Jedermann auf die Neuerungen zugreifen können.

Unter anderem beinhaltet iOS 10.2 über 70 neue Emojis, neue Wallpaper, ein Video-Gadget und die neue TV-App. Ihr erhaltet auch Sternebewertungen innerhalb der Musik-App zurück und zudem eine SOS-Funktion sowie eine stärkere Verschlüsselung für iTunes Backups. Auch zwei neue iMessage Hintergrund-Effekte sind an Bord.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: HyperDrives Thunderbolt-3-Hub soll fehlende Ports zurückbringen

HyperDrive am MacBook Pro

Der kompakte USB-C-Hub mit Thunderbolt-3-Unterstützung lässt sich direkt am 2016er MacBook Pro anstecken. HyperDrive kommt mit fünf Anschlüssen und zwei Steckplätzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NTFS 14.3.318 - $39.99



This latest version supports the new macOS 10.12 Sierra!

NTFS breaks down the barriers between Windows and OS X. Paragon NTFS effectively solves the communication problems between the Mac system and NTFS, providing full read and write access to Windows NTFS partitions under OS X. Excellent solution for end users, SOHO, and enterprise, supports all NTFS versions from Windows NT 3.1 to Windows 8 (NTFS versions 1.2, 3.0, and 3.1), and mounts the NTFS volumes as native ones.

Features
  • Unprecedented high NTFS performance. The transfer rate is the same as with the native HFS file system!
  • Full read/write access to NTFS. OS X provides limited support of NTFS, the primary file system of any Windows® PC. With Paragon’s NTFS for you’ll get full read/write access to any version of NTFS under OS X
  • Support for OS X 10.5 and 10.6 (32 and 64 bit), and OS X 10.7-10.11
  • Easy to install. The driver is easily installed through a new user-friendly wizard
  • Easy to use. Mount any NTFS partition like a native one - no need to perform special commands to get access; just attach a disk or other media with NTFS partition and use it as you wish
  • Create and repair NTFS partitions under the same way you usually do with HFS/HFS+
  • Software update center. Get notifications about new updates and perform them by clicking only one button. That's all you need to do to keep your software updated
  • Non-Roman characters and languages. File and folder names in national languages, including Chinese, Korean, Japanese, Russian
  • No limitation to maximum file/partition size (within OS X and NTFS specifications)
  • Native support for extended attributes


Version 14.3.318:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.8 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lauf-App Runkeeper für Apple Watch Series 2 optimiert

Runkeeper Apple WatchDie Sport-App Runkeeper kümmert sich mit dem neu veröffentlichten Update auf Version 7.6 besonders um Besitzer der Apple Watch Series 2. Wer die App beim Laufen nutzt ohne sein iPhone mitzunehmen, kann sich im Nachhinein nun auch die GPS-Aufzeichnung der Strecke ansehen. Die Möglichkeit, nur mit der Apple Watch zu laufen und das iPhone zuhause […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Any MP3 Converter – WAV/MP4 Video in MP3 umwandeln

Any MP3 Converter ist die beste MP4 Converter für Mac-Nutzer. Die Mac App konvertiert MP3 in FLAC, M4A, WMV, AIFF und AAC, MP4 Videos in MP3 und andere Audioformate um. Der MP3 Converter verfügt über mehr Funktionen wie Batch-Konvertierung, hohe Audioqualität, MP3-Datei schneiden, Audio-Einstellungen.

……………. Empfehlung……………… 
Wenn Sie ein beliebiges Video/Audio-Datei wie MP4, MOV, WMV, FLV, MKV, MTS, 3GP, MOD usw. in MP3 und andere Audioformate wie OGG, FLAC, APE, AC3, AU, AMR, MKA, MP2, etc. konvertieren möchten, können Sie das Produkt „All Music Converter“ verwenden. Darüber hinaus können Sie mit diesem Audio Converter auch die Länge der Audiodatei schneiden und die Lautstärke einstellen.
………………………………………………… 

Schlüsselfunktionen: 
1. Audiodatei zwischen MP3 und anderen Audioformaten wie M4A, FLAC, WMA, AIFF und AAC umwandeln
Diese Mac App ermöglicht es Ihnen, MP3-Dateien in M4A, FLAC, WMA, AIFF und AAC zu konvertieren. Umgekehrt können Sie die anderen Audioformate in MP3 umwandeln, damit Sie Ihre Musik auf Player und tragbaren Geräten hören können.

2. Audio aus MP4, WMV, MOV, FLV, usw. extrahieren
Egal ob Sie ein Video (MP4, WMV, AVI, MKV, MOV, FLV, SWF, etc.) von ein lokales Video in 3GP, MTS, M2TS, MOD, TOD, MPEG usw. bekommen, können Sie Ihre Lieblings-Musik aus dem Video extrahieren.

3. Hohe Qualität
Sie könnten die Abtastrate, Bitrate, Kanäle und Lautstärke der Audiodatei einstellen, um eine hohe Qualität zu erhalten. Damit können Sie einen verlustfreien Hörgenuss bekommen.

4. Audiodateien in Batch umwandeln
Dieser MP3 Converter lässt Ihnen mehrere Video- und Audio-Dateien in diese App für die Umwandlung laden. Sie können die Ausgabeeinstellungen für jede Video- oder Audiodatei definieren, und klicken Sie auf den „Konvertieren“-Button, um die Batch-Konvertierung zu starten.

5. Kompatibel mit iTunes
Mit dem Any MP3 Converter können Sie Videos und Lieder in MP3, AAC, WAV und AIFF konvertieren, die mit iTunes kompatibel sind.

6. Audiodateien schneiden und zusammenfügen
Wenn Sie eine lange Audiodatei von SoundCloud herunterladen, können Sie die Audiolänge schneiden und den gewünschten Teil bekommen. Alternativ können Sie auch mehrere Musik-Dateien in eine lange Datei zusammenführen, bevor Sie die Datei konvertieren.

7. Alle MP3-Player unterstützen
Alle MP3 Converter kann Audio- und Video-Dateien in das MP3-Format für iPad Pro, iPad mini 4, iPad Air 2, iPhone 6s Plus/6s/6, iPhone 5s/5c/5, iPhone 4S, iPhone 3GS, iPod touch, iPod nano, iPod shuffle, Samsung Galaxy S6 usw. konvertieren.

WP-Appbox: Any MP3 Converter - WAV/MP4 Video in MP3 umwandeln (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vintage Scene: Retro-Foto-App für iPhone und iPad lässt sich aktuell kostenlos laden

Wollt ihr euren Bildern einen gewissen Hauch Nostalgie verpassen? Dann lohnt ein Blick auf die gegenwärtig kostenlose App Vintage Scene.

Vintage Scene

Vintage Scene steht in einer Variante für das iPhone (App Store-Link) und in einer HD-Version für das iPad (App Store-Link) im deutschen App Store zum Download bereit. Die Anwendungen sind dort bereits seit längerem erhältlich und kosten sonst regelmäßig zwischen 99 Cent und 1,99 Euro. Aktuell können beide Apps kostenfrei und ohne weitere In-App-Käufe oder Zusatzkosten geladen werden. Für die Installation sollte man neben iOS 8.0 oder neuer auch etwa 82 MB an freiem Speicherplatz mitbringen. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht.

Die Entwickler von JixiPix haben bereits einige Bildbearbeitungs-Anwendungen im deutschen App Store veröffentlicht, darunter auch Grungetastic und Dramatic Black & White. In Vintage Scene dreht sich jedoch alles um Old-School-Effekte, die für ein gewisses Retro- und Vintage-Feeling sorgen sollen. „Ein einzigartiger Algorithmus vereint automatisch verschiedene klassische Effekte: Sepia-Tönung, Korn, Vignettierungen, zerknittertes Papier und einen verblassten Look, der mit der Zeit entsteht […]“, so heißt es in der App Store-Beschreibung. „Vintage Scene ist einfach in der Handhabung, aber erlaubt dem Nutzer, die Kontrolle über alle Komponenten zu bewahren, um ein einzigartiges Design auf jedem Foto zu kreieren.“

Knapp 80 Presets mit Anpassungsmöglichkeiten

In drei verschiedenen Bereichen stehen daher knapp 80 Presets bereit, die sich mit Hilfe von Schiebereglern hinsichtlich Bildverbesserung, Alter, Stärke der Textur und weiteren Charakteristika vom Nutzer individuell anpassen lassen. Zudem steht ein Werkzeug zum Zuschnitt, eine Vor- und Zurück-Funktion sowie ein Button zur Vorher-Nachher-Ansicht bereit. Die fertigen Werke lassen sich dann vom User in voller Auflösung in der Camera Roll speichern.

Auch wenn sich Vintage Scene primär auf Old School-Effekte konzentriert und keine vollwertige Bildbearbeitungs-Suite ist, sind die vorhandenen Effekte samt eigener Bearbeitungs-Möglichkeiten gut geeignet, um Fotos einen antiken Look zu verpassen. Wie lange das Gratis-Angebot der App noch gilt, können auch wir leider nicht sagen. Wenn ihr euch für Effekte dieser Art interessiert, solltet ihr daher besser sofort zuschlagen.

WP-Appbox: Vintage Scene (1,99 €, App Store) →


WP-Appbox: Vintage Scene HD (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Vintage Scene: Retro-Foto-App für iPhone und iPad lässt sich aktuell kostenlos laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocky XMAS: weihnachtliches Puzzle kann kostenlos gespielt werden

Weihnachten rückt unaufhaltsam näher. Wer sich noch nicht in der richtige Stimmung ist, kann mit dem neuen Puzzle Blocky XMAS (AppStore) von Indie-Entwickler Bart Bonte nachhelfen.

Die Universal-App kann gratis auf iPhone und iPad geladen werden und bietet 40 Level kostenlosen Puzzle-Spaß. In denen gilt es dem Weihnachtsmann zu helfen und Geschenke in Form von Kisten auf vorgegebene Markierungen zu bewegen. Hierfür könnt ihr ein kleines Geschenk mit einem Stern per simpler Wischer Feld für Feld durch die kleinen Labyrinthe bewegen.
Blocky XMAS iOSBlocky XMAS iPhone iPad
Berührt ihr mit dem Stern ein anderes Paket, kleben diese magnetisch aneinander, sodass die anderen Geschenke dem Stern folgen. Möglich ist dies natürlich nur, wenn in den Leveln genug Platz ist – und genau das ist meist das Problem. Es geht ziemlich eng zu, zumal ihr auch noch regelmäßig mehrere Geschenke einsammeln und diese in der richtigen Reihenfolge sortieren müsst. Hier ist die richtige Idee wichtig, um sich durch die Level zu manövrieren.

Kommt ihr mal bei einem Level nicht weiter, könnt ihr euch nach einem Werbevideo eine Hilfe anzeigen lassen, um das Level zu lösen. Alternativ könnt ihr auch die Premium-Version des Spieles für 1,99€ via IAP freischalten, um keine Werbung und einen Level-Skip-Button zu erhalten. Aber auch ohne Investition macht Blocky XMAS (AppStore) Spaß und ist durchaus fordernd. Besonders gut gefallen hat uns, dass ihr nach jedem Level den Weihnachtsmann abklatscht…

Der Beitrag Blocky XMAS: weihnachtliches Puzzle kann kostenlos gespielt werden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Apple Watch hat sich nie besser verkauft

Laut der Marktforscher von IDC soll der Marktanteil der Apple Watch auf fünf Prozent gefallen sein. Als Grund wird angegeben, dass Fitness-Tracker immer beliebter werden. Apple-CEO Tim Cook will das nicht auf sich sitzen lassen und erklärte in einem Statement, dass die Smartwatch seit Beginn der Weihnachtssaison Rekord-Verkaufszahlen sieht. Cook erwartet, dass es für die Apple Watch das beste Quartal überhaupt wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix plant 20 neue Eigenproduktionen für 2017

Netflix will im nächsten Jahr 20 neue Eigenproduktionen an den Start bringen.

Ted Sarandos, Chief Content Officer, hat die Pläne des Streaming-Dienstes für 2017 verkündet. Ziel sei es, 1000 Stunden pro Jahr mit selbst produziertem Content zu füllen. Dazu würden 6 Milliarden Dollar in die Projekte investiert.

Netflix Ansicht

Netflix will mehr Eigenproduktionen

Mit den Eigenproduktionen wolle man sich besser von der Konkurrenz am Streaming-Markt abheben. Außerdem würden Eigenproduktionen neue zahlende Kunden bringen.

Aktuell sind 30 gescriptete Serien entweder bereits veröffentlicht oder noch in der Entwicklung. In Zukunft soll jedoch auf ungescriptete Inhalte gesetzt werden, wie TechCrunch berichtet.

Zweite Staffel von Sense 8 ab Mai 2017

Und falls Ihr bereits die erste Staffel von Sense 8 gesehen habt: Netflix hat frohe Kunde für Euch, die zweite Staffel wurde jetzt in Auftrag gegeben. Season 2 soll ab 5. Mai mit zehn neuen Folgen fortgesetzt werden.

Habt Ihr ein Netflix-Abo oder setzt Ihr auf einen anderen Streaming-Dienst?

Netflix Netflix
(3028)
Gratis (universal, 71 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Logitech Pop, 30.000 mAh Akku und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Diese Liste wird im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert.

Tagesangebote

ab 12.40 Uhr

Aukey Akku 30.000 mAh (hier)

ab 12.45 Uhr

Jackery Akku 9000 mAh Akku (hier)
wasserdichter Fahrrad-Handyhalter (hier)

ab 13.40 Uhr

MoKo Tablet Ständer (hier)
iFixer Touchscreen-Tool-Set (hier)

ab 13.55 Uhr

Yi 4K Actioncam (hier)

ab 14.10 Uhr

Meidong Bluetooth Speaker (hier)

ab 14.15 Uhr

wasserdichte iPhone-Geld-Hülle (hier)

ab 14.50 Uhr

OKCS Ladegerät (hier)

ab 15 Uhr

Transcend Festplatte 2 TB (hier)
InStar WLAN Outdoor-HD-Cam (hier)

ab 15.10 Uhr

TecTecTec 360-Grad-HD-Kamera (hier)

ab 15.40 Uhr

RAVPower Akku 26.800 mAh (hier)
Tancc iPhone 6/6s Lederhülle (hier)

ab 16.10 Uhr

dodocool Ladegerät (hier)

ab 16.15 Uhr

Aukey Sportkopfhörer mit Mikro (hier)

ab 16.30 Uhr

LG Soundbar 7.1 WLAN/Bluetooth (hier)

ab 16.45 Uhr

EasyAcc 2-Port-Solar-Ladegerät (hier)

ab 17 Uhr

Transcend MicroSD Karte 64 GB (hier)
LG Fernseher 65″ 4K (hier)
Samsung Ultra-HD-TV 49″ (hier)

ab 17.05 Uhr

Withings smarte Waage/Bodyanalyzer (hier)

ab 17.15 Uhr

Wahoo Workout-Tracker (hier)

ab 17.30 Uhr

LG Fernseher 55″ 4K OLED (hier)

ab 17.50 Uhr

5-Port-USB-Ladegerät (hier)

ab 18 Uhr

wiiuka iPhone 6(s) Wallet-Case (hier)
Cateck USB-Hub (hier)
Sony Actioncam WiFi/Unterwasser (hier)

ab 18.05 Uhr

Topop Actioncam (hier)
Jackery Akku 6.000 mAh (hier)

ab 18.10 Uhr

Tevina Dual-USB-KFZ-Halterung (hier)

ab 18.15 Uhr

RAVPower Akku 22.000 mAh (hier)

ab 18.20 Uhr

NexGadget Akku 24.000 mAh (hier)

ab 18.35 Uhr

3-in-1-Kartenlesegerät iPhone/iPad (hier)

ab 19 Uhr

SanDisk SD Karte 128 GB (hier)
Wicked Chili Tour Case für iPhone 6s/6s Plus (hier)

ab 19.10 Uhr

Seagate Slim portable Festplatte 1 TB (hier)

ab 19.35 Uhr 

VicTsing 3-in-1-MiniDisplay auf HDMI (hier)

logitech-pop-bild


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen iPhone-Verschlüsselung: Britische Polizei überfällt Verdächtigen

Shortnews: Der Fall um Gabriel Y. mutet sehr kurios an. Gegen den Briten wurde schon länger wegen Kreditkartenbetrugs ermittelt. Er soll gefälschte Karten in großen Mengen hergestellt und an europaweite Banden weiterverkauft haben. Schäden in Millionenhöhe sind dabei entstanden.

Die britische Polizei stand allerdings bei den Ermittlungen vor einem Problem. Y. soll seine ganze Kommunikation über sein iPhone abgewickelt haben, weswegen die Beamten auf dem Gerät wertvolle Informationen vermuteten. Dieses jedoch ist sehr sicher verschlüsselt und es gibt auch kein von Apple bereitgestelltes Hintertürchen.

iphone-7-siri

Da die Polizei rechtlich auch keine Handhabe haben, den Verdächtigen zum Entsperren des iPhones zu zwingen, griff man zu einer eher unkonventionellen Methode. Ermittler observierten Y. und warteten solange, bis er sein iPhone entsperrte – dann überfielen sie ihn zu zweit und sorgten durch Hin- und Herwischen dafür, dass das Gerät nicht wieder ausgeht.

Mit Erfolg: Gefunden wurden laut BBC auf dem Gerät Bestellungen für weitere Fake-Kreditkarten sowie hinweise auf seine „Fabrik“. Außerdem konnte der Verdächtigenkreis um 100 weitere Personen erweitert werden. Y. selbst wurde inzwischen verhaftet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (6.12.2016)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Cubers Cubers
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Tiny Guardians Tiny Guardians
(138)
3,99 € 0,99 € (universal, 437 MB)
Noogra Nuts Noogra Nuts
(51)
2,99 € Gratis (universal, 19 MB)
The River Test™ The River Test™
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Ankora Ankora
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 178 MB)
Isla Dorada - Episode 1: Die Dünen von Ephranis (Full)
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (iPhone, 221 MB)
Isla Dorada - Episode 1: Die Dünen von Ephranis HD (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (iPad, 226 MB)
Dokuro Dokuro
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 139 MB)

dokuro-screen

Die drei !!! – Tatort Modenschau Die drei !!! – Tatort Modenschau
(124)
2,99 € 0,99 € (universal, 241 MB)
Merge Merge
(79)
0,99 € Gratis (iPhone, 36 MB)
Merge HD Merge HD
(31)
0,99 € Gratis (iPad, 32 MB)
Great Battles Medieval Great Battles Medieval
(31)
9,99 € 4,99 € (iPad, 436 MB)
Slitherine Slitherine's Legion
(11)
9,99 € 4,99 € (iPad, 36 MB)
Warhammer 40,000: Armageddon - Da Orks
Keine Bewertungen
14,99 € 4,99 € (iPad, 1254 MB)
Buzz Aldrin Buzz Aldrin's Space Program Manager
(11)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1182 MB)
Warhammer 40,000: Armageddon
(15)
19,99 € 9,99 € (iPad, 1209 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(269)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Ancient Legacy Ancient Legacy
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(102)
0,99 € Gratis (universal, 171 MB)
Gleich 10 Gleich 10
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 16 MB)
Junk Jack Retro Junk Jack Retro
(819)
2,99 € Gratis (universal, 32 MB)
Monster Pinball Monster Pinball
(269)
0,99 € Gratis (iPhone, 10 MB)
Shaun das Schaf - Puzzle Putt Shaun das Schaf - Puzzle Putt
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 185 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(642)
4,99 € 0,99 € (universal, 168 MB)
Cavernaut Cavernaut
(32)
1,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 103 MB)
CLARC CLARC
(90)
1,99 € 0,99 € (universal, 762 MB)
Supermarket Management 2 HD Supermarket Management 2 HD
(338)
4,99 € Gratis (iPad, 214 MB)
The River Test™ The River Test™
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Zirkel – Magie der Ringe Zirkel – Magie der Ringe
(44)
1,99 € 0,99 € (universal, 79 MB)
Heavy Metal Thunder - The Interactive SciFi Gamebook Heavy Metal Thunder - The Interactive SciFi Gamebook
(11)
3,99 € 2,99 € (universal, 172 MB)
Carnivores: Dinosaur Hunter Pro
(1679)
2,99 € 1,99 € (universal, 291 MB)
Tower of Fortune 3 Tower of Fortune 3
(5)
3,99 € 2,99 € (universal, 48 MB)
Blacksmith Story HD Blacksmith Story HD
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 62 MB)
Lemegeton Master Edition Lemegeton Master Edition
Keine Bewertungen
12,99 € 2,99 € (universal, 247 MB)
Block vs Block Block vs Block
(278)
4,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
Ludo 3D : Aeroplane Chess
Keine Bewertungen
5,99 € 4,99 € (universal, 62 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(142)
2,99 € 0,99 € (universal, 157 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
(22)
2,99 € 0,99 € (universal, 94 MB)
Skill Game Skill Game
(1280)
2,99 € Gratis (universal, 30 MB)
ExZeus 2 ExZeus 2
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 248 MB)
Adventures of Pip Adventures of Pip
(8)
14,99 € 5,99 € (universal, 522 MB)
Super Tank Battle Super Tank Battle
(14)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 27 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 36 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
(9)
4,99 € 1,99 € (iPad, 29 MB)
Ninjas Infinity Ninjas Infinity
(5)
0,99 € Gratis (universal, 196 MB)
Infinity Blade Infinity Blade
(37951)
6,99 € 5,99 € (universal, 595 MB)
Cosmonautica Cosmonautica
(25)
3,99 € 1,99 € (universal, 275 MB)
Neon Chrome Neon Chrome
(15)
9,99 € 4,99 € (universal, 197 MB)
Alice in Wonderland Puzzle Golf Adventures Alice in Wonderland Puzzle Golf Adventures
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 174 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RagTime 6.6.2: Anpassungen an macOS Sierra und Quick-Look-Plugin

Die Business-Publishing-Software RagTime ist in der Version 6.6.2 erschienen. Das Update wartet mit Anpassungen an das Betriebssystem macOS Sierra auf und führt eine Quick-Look-Erweiterung ein, die eine Vorschau von RagTime-Dokumenten im Finder sowie in Öffnen-/Sichern-Dialogen durch Drücken der Leertaste ermöglicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.12.16)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Fiete Choice Fiete Choice
(49)
2,99 € Gratis (universal, 353 MB)
WomanLog-Pro-Kalender WomanLog-Pro-Kalender
(534)
2,99 € 1,99 € (universal, 38 MB)
Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen
(334)
2,99 € Gratis (universal, 47 MB)
iTranslate Voice - Echtzeit Sprechen & Übersetzen iTranslate Voice - Echtzeit Sprechen & Übersetzen
(3549)
9,99 € 6,99 € (universal, 53 MB)
PDF Converter – Dokumente & Fotos konvertieren PDF Converter – Dokumente & Fotos konvertieren
(274)
6,99 € 4,99 € (universal, 53 MB)

pdf-converter-screen

Yoga für alle – Patrick Broome Yoga für alle – Patrick Broome
(106)
3,99 € 1,99 € (universal, 479 MB)
Nutrients - Nutrition facts for foods and recipes Nutrients - Nutrition facts for foods and recipes
(10)
4,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)
Priorities Priorities
(142)
2,99 € 1,99 € (universal, 8 MB)
EarthObserver EarthObserver
(21)
0,99 € Gratis (universal, 6.6 MB)
Französisch talk&travel – Langenscheidt Sprachf... Französisch talk&travel – Langenscheidt Sprachf...
(115)
4,99 € 1,99 € (universal, 71 MB)
Musik Player Pro für YouTube - Unbegrenzt Lieder abspielen Musik Player Pro für YouTube - Unbegrenzt Lieder abspielen
(28)
3,99 € Gratis (universal, 11 MB)
GIFit Tastatur GIFit Tastatur
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 30 MB)
Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache
(26)
19,99 € 9,99 € (universal, 130 MB)
DayGram - One line a day Diary DayGram - One line a day Diary
(9)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 34 MB)
Textkraft Lite - einfach & schnell schreiben Textkraft Lite - einfach & schnell schreiben
(1769)
1,99 € 0,99 € (universal, 62 MB)
Dropshare - Powerful File Sharing Dropshare - Powerful File Sharing
(12)
6,99 € Gratis (universal, 37 MB)
Kompass++ PRO - Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look! Kompass++ PRO - Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look!
(45)
6,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(2417)
1,99 € 0,99 € (universal, 91 MB)
Maps 3D PRO - GPS für Fahrrad, Wandern, Ski Maps 3D PRO - GPS für Fahrrad, Wandern, Ski
(2470)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 26 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(212)
9,99 € 4,99 € (iPad, 34 MB)

Foto/Video

Photo & Video Collage Maker (Pro) for Instagram, Vine & YouTube Photo & Video Collage Maker (Pro) for Instagram, Vine & YouTube
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 10 MB)
Pic Collage Jointer Grid - picture collage, camera effects and text ... Pic Collage Jointer Grid - picture collage, camera effects and text ...
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Vintage Scene HD Vintage Scene HD
(41)
1,99 € Gratis (iPad, 78 MB)
My Sketch Paper - Write, Paint on Notebook My Sketch Paper - Write, Paint on Notebook
(54)
0,99 € Gratis (iPad, 34 MB)
Filterloop Infinite - Instant Analog Photo Effect Filterloop Infinite - Instant Analog Photo Effect
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 42 MB)
Alien Sky - Space Camera Alien Sky - Space Camera
(93)
2,99 € 0,99 € (universal, 100 MB)
Brushstroke Brushstroke
(147)
4,99 € 2,99 € (universal, 59 MB)

Musik

goodEar Melodies - Ear Training goodEar Melodies - Ear Training
(12)
0,99 € Gratis (universal, 25 MB)
BeatPad BeatPad
(123)
9,99 € 6,99 € (iPad, 313 MB)
FL Studio Mobile HD FL Studio Mobile HD
(129)
19,99 € 14,99 € (universal, 750 MB)
musicIO: Audio and MIDI over USB
(21)
9,99 € 8,99 € (universal, 4.9 MB)
Genome MIDI Sequencer Genome MIDI Sequencer
(27)
12,99 € 9,99 € (iPad, 20 MB)
Dub Siren DX -DJ Mixer Synth + Reggae Dub Radio Dub Siren DX -DJ Mixer Synth + Reggae Dub Radio
(51)
3,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)
KORG Module KORG Module
(50)
39,99 € 19,99 € (universal, 1321 MB)
KORG iDS-10 KORG iDS-10
(19)
19,99 € 9,99 € (universal, 84 MB)
KORG iMS-20 KORG iMS-20
(390)
29,99 € 14,99 € (iPad, 45 MB)
KORG iPolysix for iPad KORG iPolysix for iPad
(80)
29,99 € 14,99 € (iPad, 47 MB)
KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition
(30)
19,99 € 9,99 € (iPad, 33 MB)
KORG iELECTRIBE for iPad KORG iELECTRIBE for iPad
(281)
19,99 € 9,99 € (iPad, 46 MB)
KORG iELECTRIBE for iPhone KORG iELECTRIBE for iPhone
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPhone, 95 MB)
KORG iM1 KORG iM1
(48)
29,99 € 14,99 € (iPad, 91 MB)
iSEM Synthesizer iSEM Synthesizer
(58)
9,99 € 4,99 € (iPad, 96 MB)

Kinder

JungleJam! Musik-App für Kinder JungleJam! Musik-App für Kinder
(50)
2,99 € 0,99 € (universal, 252 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.12.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.
In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

CustomMenu CustomMenu
(9)
7,99 € 5,99 € (1.6 MB)
HD Cleaner - Free up Disk Space on your Hard Drive HD Cleaner - Free up Disk Space on your Hard Drive
(60)
5,99 € 2,99 € (2.1 MB)
Elements for iWork - badges, doodles, icons, logos Elements for iWork - badges, doodles, icons, logos
(5)
19,99 € 1,99 € (2776 MB)
Vicinity Vicinity
(7)
3,99 € 1,99 € (227 MB)
Theine Theine
(32)
2,99 € 0,99 € (3.5 MB)
HTML Egg Classic Edition HTML Egg Classic Edition
Keine Bewertungen
19,99 € 0,99 € (40 MB)
Window Tidy Window Tidy
(513)
7,99 € Gratis (13 MB)
NetSpot Wi-Fi Reporter NetSpot Wi-Fi Reporter
Keine Bewertungen
19,99 € 1,99 € (5.2 MB)
NetSpot: WiFi survey & wireless scanner
(90)
8,99 € Gratis (3.8 MB)
AntiVirus BitSweeper - Malware and Virus Scanner AntiVirus BitSweeper - Malware and Virus Scanner
(7)
14,99 € 9,99 € (13 MB)
Light Leaks Studio Pro - camera effects plus photo editor Light Leaks Studio Pro - camera effects plus photo editor
Keine Bewertungen
44,99 € 33,99 € (55 MB)
AutoMounter AutoMounter
(12)
9,99 € 6,99 € (4.6 MB)

automounter-screen

Daylight Daylight
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (96 MB)
2Do 2Do
(313)
49,99 € 29,99 € (20 MB)
Dreisatz Dreisatz
(5)
0,99 € Gratis (3.7 MB)
Colored Colored
(5)
0,99 € Gratis (3.3 MB)
Elmedia Player: Multiformat Video-Player
(135)
12,99 € 9,99 € (27 MB)
ChronoSync Express ChronoSync Express
(15)
29,99 € 24,99 € (30 MB)
myNotes myNotes
(5)
19,99 € 14,99 € (4.2 MB)
CRAX Commander - Ultimate Files Mgt Tool CRAX Commander - Ultimate Files Mgt Tool
(7)
14,99 € 9,99 € (26 MB)
Disk Analyzer Pro Disk Analyzer Pro
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (2.4 MB)
CloudMounter - verbinden Sie Cloudspeicher CloudMounter - verbinden Sie Cloudspeicher
(37)
29,99 € 19,99 € (16 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(156)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Commander One PRO - FTP Client, RAR/7zip Extraktor Commander One PRO - FTP Client, RAR/7zip Extraktor
(144)
25,99 € 19,99 € (16 MB)
Tonality Tonality
(119)
24,99 € 14,99 € (196 MB)
Typeeto: Remote-Bluetooth-Tastatur in voller Größe
(38)
12,99 € 9,99 € (3.2 MB)
Noiseless Noiseless
(55)
17,99 € 14,99 € (131 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(208)
14,99 € 10,99 € (8.5 MB)
BusyContacts BusyContacts
(22)
49,99 € 29,99 € (5.3 MB)

Spiele

About Love, Hate and the other ones About Love, Hate and the other ones
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (119 MB)
Knights And Tiles Solitaire 3D Knights And Tiles Solitaire 3D
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (56 MB)
Captain Temporium Captain Temporium
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (55 MB)
Warhammer® 40,000®: Dawn of War® II
(5)
19,99 € 9,99 € (15726 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(40)
19,99 € 4,99 € (7495 MB)
RAGE®: Campaign Edition
(123)
19,99 € 9,99 € (12774 MB)
Great Monster Trouble Great Monster Trouble
(5)
29,99 € 4,99 € (210 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort (Full)
(33)
6,99 € 4,99 € (314 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (22 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(53)
19,99 € 4,99 € (6257 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Starbucks Promo in den USA für den 8. Dezember geplant?

Pokemon GO CelebrationPokémon GO soll am 8. Dezember eine Starbucks Promo mitmachen, neben einem neuen Pokémon und vielen Stubucks-PokéStops solls auch ein neues Pokémon geben.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aufsichtsratsmitglied Al Gore sprach mit zukünftigem US-Präsidenten Donald Trump

Gestern hat sich Apples langjähriges Aufsichtsratsmitglied Al Gore mit dem zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump getroffen, um über verschiedene Themen zu sprechen. Neben dem Klimawandel dürfte auch Apple ein Thema gewesen sein. Bereits gegenüber Apple-CEO Tim Cook hatte Trump deutlich gemacht, die Fertigung des iPhones wieder zurück in die USA holen zu wollen. Gerüchten zufolge könnte Tru...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setapp: Mac-App-Store-Alternative auf Abo-Basis startet

Setapp Software ShopMit Setapp starten das Entwicklerstudio MacPaw heute ihr „Netflix für Software“, einen Abodienst, der zum Start Zugriff auf 48 zu großen Teilen bekannte Mac-Programme bietet. Die Setapp-Initiatoren wollen Mac-Nutzern eine komfortable und nicht bindende Möglichkeit zur Software-Nutzung als Alternative zum Mac App Store bieten. Vom Start weg mit dabei sind Programme wie Ulysses, Yummy FTP, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Spontane Abschaltungen betreffen mehr Geräte, iOS-Update soll helfen

Apple führt momentan eine Umtauschaktion für Akkus durch. Betroffen sind iPhone 6s, die in einem bestimmten Zeitraum hergestellt wurden. Das Fehlerbild ist, dass die Geräte unerwartet abschalten. Nun hat das Unternehmen zu verstehen gegeben, dass anscheinend noch mehr Geräte betroffen sind als ursprünglich angenommen wurde. Ein in der nächsten Woche erscheinendes iOS-Update soll dafür weitere Informationen sammeln.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runkeeper nutzt GPS der Apple Watch

Runkeeper auf der Apple Watch

Runkeeper kann auf der Apple Watch Series 2 jetzt die zurückgelegte Strecke in einer Kartenansicht aufzeichnen, ohne dass der Nutzer dafür das iPhone mitführen muss. Das Update bringt weitere Neuerungen für die Watch-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Akkutausch: Vereinzelte weitere Geräte betroffen

Vor wenigen Tagen hat Apple ein iPhone 6S Reparatur-Programm gestartet. Der Hersteller hatte festgestellt, dass vereinzelte Anwender ein unerwartetes Ausschalten des Gerätes verspüren. Während des Herstellungsprozess des verbauten Akkus kam es zu einem Problem, welches für das Ausschalten verantwortlich ist. Nun heißt es, dass noch eine kleine Anzahl weiterer Geräte betroffen ist. Ein Sicherheitsproblem liegt laut Apple nicht vor. Hier könnt ihr eure Seriennummer prüfen.

iphone6s_test_8

iPhone 6S Akkutausch: Vereinzelte weitere Gerate betroffen

Die Probleme rund um den Akku hat Apple auf der chinesischen Webseite mit einem Support Dokument thematisiert. Am heutigen Tag wurde das Dokument aktualisiert und Apple geht etwas weiter auf die Umstände ein.

A small number of customers outside of the affected range have also reported an unexpected shutdown. Some of these shutdowns can occur under normal conditions in order for the iPhone to protect its electronics. In an effort to gather more information, we are including additional diagnostic capability in an iOS software update which will be available next week. This will allow us to gather information over the coming weeks which may potentially help us improve the algorithms used to manage battery performance and shutdown. If such improvements can be made, they will be delivered in future software updates.

Apple hat festgestellt, dass nicht nur Geräte mit dem „defekten“ Akku betroffen sind, sondern noch ein paar weitere Geräte. Apple macht gleichzeitig darauf aufmerksam, dass das Ausschalten des Gerätes zusätzlich eine Sicherheitsfunktion darstellt, um Geräte bei kalten Temperaturen zu schützen. In der kommenden Woche wird Apple ein iOS-Update veröffentlichen, welches weitere Diagnose-Möglichkeiten beinhaltet. Sollte es Möglichkeiten geben, den Akku-Algorithmus zu verbessern, so werden diese mit einem kommenden iOS-Update implementiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: iOS-Update soll weitere Erkenntnisse über plötzliches Ausschalten bringen

Das iPhone 6s leidet unter spontanen Abschaltungen. So viel gibt Apple bislang auch schon zu. Diese sollten – bisher – aber nur einen „kleinen Teil“ der verkauften Geräte betreffen. Der kleine Teil ist offenbar größer und deshalb will Apple das Problem nun genauer untersuchen. Der erste Schritt soll mit einem Software-Update geschehen.

Update sammelt Daten

Apple hat ein Support-Dokument veröffentlicht, das bislang nur in Chinesisch vorliegt. Es beschreibt, dass das Problem mit dem plötzlichen Herunterfahren von iPhone 6s nicht wie zunächst angenommen auf ein paar Geräte beschränkt ist. Es klingt viel mehr so, als handele es sich um ein recht weit verbreitetes Problem.

Dem will das Unternehmen auf den Grund gehen. Dafür soll nächste Woche ein iOS-Update veröffentlicht werden, das Daten sammeln soll. In dem Support-Dokument heißt es, dass es grundsätzlich so gewünscht ist, dass das Smartphone herunterfährt, wenn es einen triftigen Grund dafür gibt, um die elektronischen Bestandteile zu schützen. Die kommende iOS-Version soll dann aber Informationen darüber sammeln, warum das im konkreten Fall passiert. Damit will Apple verstehen, wo das Problem herkommen könnte.

Sollte sich herausstellen, dass das Problem mit einem Software-Update zu lösen ist, wolle man weitere Updates veröffentlichen, die die Ursache bekämpfen sollen. Wie es auf Chinesisch heißt, sollen die Daten über die „kommenden Wochen“ gesammelt werden, mit einer kurzfristigen Lösung ist so also nicht zu rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix wechselt auf die Dunkle Seite der Macht

Netflix ist eigentlich dafür bekannt, herausragend gute Serien zu produzieren. Zusammen mit HBO hat sich der Video-Streaming-Dienst damit an die Speerspitze des TV 2.0 gesetzt, das sich durch durchdachte Sendungen mit fortlaufenden Handlungssträngen und tollen Charakteren auszeichnet. Nun wird Netflix aber auch „schlechtes Fernsehen“ machen. Gleich 20 Reality-TV-Serien sollen im nächsten Jahr starten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 – Romeo and Juliet – Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von NeXTStep zu OS X: Déjà-vu-Erlebnis mit Steve Jobs

Steve Jobs Bei Next„Zurück in die Zukunft“ wäre ein guter Titel für das unten eingebettete, vom Autor Stephen Hacket aufgestöberte Video. Der Zusammenschnitt zeigt den Apple-Gründer Steve Jobs in zwei Präsentationen aus den Jahren 1992 und 2000, die sich auf verblüffende Weise ähneln. In den älteren Aufnahme erklärt Jobs die Kernfunktionen des Betriebssystems NeXTStep. Jobs hatte Apple im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setapp: Mac-Apps mieten, 50 Beta-Einladungen für Leser von iTopnews

Bereits Mitte November haben wir Euch über den neuen Dienst Setapp unterrichtet.

Jetzt wird es „ernst“: Die 50 schnellsten iTopnews-Leser können sich jetzt eine Einladung zur Beta von Setapp schnappen.

Der neue Dienst Setapp wird ein Monats-Abo für Mac-Apps anbieten. Statt Anwendungen einzeln zu kaufen, könnt Ihr sie in Kürze auch „mieten“. Wie Spotify für Musik oder Netflix für Filme gibt es nun den Service Setapp für Mac-Apps.

Für monatlich 9,99 Dollar (umgerechnet 9 Euro) erhaltet Ihr auf diese Zugriff zu mehr als 40 Mac-Anwendungen.

setapp-bild

40+Apps für 10 Dollar pro Monat

Zum Start sind bereits einige bekannte Titel mit dabei. Dazu gehören der Text-Editor Ulysses oder die Produktivitäts-Tools iStat Menus und RapidWeaver. Wenn ein Entwickler eine neue Version veröffentlicht, erhaltet Ihr diese automatisch und ohne Aufpreis.

Die 50 kostenlose Beta-Einladungen haben die Entwickler hier für iTopnews-Leser reserviert. Sollte die Zahl der Interessenten die 50 überschreiben (wovon wir ausgehen) werden alle weiteren Interessenten auf eine Warteliste gesetzt, um die Beta später testen zu können.

Wie immer gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieser Aktion.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reparaturprogramm für iPhone 6s: Seriennummer jetzt überprüfen

[​IMG]

Vor etwa zwei Wochen hat Apple ein Reparaturprogramm für das iPhone 6s gestartet. Hintergrund sind defekte Akkus bei einigen Geräten, die im Zeitraum September bis Oktober 2015 hergestellt wurden. Der Fehler führt zum unerwarteten Abschalten der Geräte. Nun hat Apple...

Reparaturprogramm für iPhone 6s: Seriennummer jetzt überprüfen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-App: Kleines Update behebt mehrere Fehler & bald ohne Werbung

Es gibt Neuigkeiten aus eigener Sache: Im App Store steht ab sofort Version 7.0.10 unserer News-App zum Download bereit.

App Entwicklung

Etwas mehr als einen Monat nach dem letzten kleinen Update gibt es ab sofort wieder eine Aktualisierung für unsere appgefahren News-App. Was sich alles getan hat, erfahrt ihr in diesem Artikel. Außerdem werfen wir einen Blick in die Zukunft – unter anderem werdet ihr eine Option bekommen, die Werbung unter den Artikeln zu deaktivieren.

Kommen wir aber zunächst einmal zu Version 7.0.10 unserer App. Ab sofort funktioniert Split View und Slide Over auf neueren iPad-Modellen problemlos, zumindest auf unserer Testgeräten haben wir in der vergangenen Woche keine Probleme mehr feststellen können.

Außerdem werden alte Artikel in der News-Liste schneller und besser geladen, wenn ihr weit nach unten scrollt, kommt es nicht mehr zu Hängern beim Nachladen. Zudem gibt es weitere kleinere Verbesserungen bei der Markierung von gelesenen Artikeln und bei der Navigation über interne Links in Artikeln.

WP-Appbox: appgefahren (Kostenlos, App Store) →

Ausblick: Option zum Deaktivieren der Werbung kommt 2017

Das Jahr neigt sich dem Ende, daran können wir nichts ändern. Das nächste größere Update unserer App wird es daher erst im kommenden Jahr geben, dafür dürft ihr euch auf spannende Neuerungen gefasst machen. Unter anderem werden wir euch einen Wunsch erfüllen, den einige Nutzer bereits vor ein paar Monaten geäußert haben: Das Deaktivieren der Werbung gegen eine kleine monatliche oder jährliche Zahlung.

Wir sind der Meinung, dass die aktuelle Werbefläche in unserer App mehr als fair gestaltet ist. Uns hilft diese Werbung dabei, unsere monatlichen Kosten decken zu können – unter anderem für Server, Entwicklung und natürlich auch Mitarbeiter. Wir können aber nachvollziehen, dass ihr uns möglicherweise nicht über Werbung, sondern auf direktem Weg unterstützen möchtet.

Aller Voraussicht nach wird das Deaktivieren der Werbung für einen Monat mit einem 99 Cent günstigen In-App-Kauf möglich sein. Sicherlich werden wir auch noch Optionen für mehrere Monate oder ein ganzes Jahr anbieten. An dieser Stelle würden wir uns über euer Feedback freuen: Was würdet ihr beispielsweise für einen fairen Jahresbetrag halten?

Wir sagen Danke und freuen uns über ein Danke

An dieser Stelle möchten wir uns zudem bei euch bedanken. Dafür, dass ihr hoffentlich jeden Tag bei uns vorbeischaut und uns auch schon in der Familie und im Bekanntenkreis empfohlen habt. Ein ganz besonderes Dankeschön hat sich an dieser Stelle appgefahren-Leser Fabian verdient, der sich so über eine Rabatt-Aktion gefreut hat, dass er uns einen Teil des gesparten Geldes für ein (oder zwei) Feierabend-Biere hat zukommen lassen. Es hat geschmeckt!

Dank solcher Aktionen freuen wir uns auch nach sechs Jahren noch, dass wir einen Job gefunden haben, der uns jeden Tag richtig viel Spaß macht. Selbst wenn wir uns am Wochenende früh Morgens aus dem Bett quälen, um ein paar Gewinner für den Adventskalender auszulosen.

Der Artikel appgefahren News-App: Kleines Update behebt mehrere Fehler & bald ohne Werbung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook, Instagram & Co.: Ist Zensur notwendig und wenn ja, wie viel?

Fast alle Sozialen Plattformen arbeiten mit einer mehr oder weniger starken Form von Zensur. Gewalt, Beleidigungen, Hatespeech und auch Nacktheit werden teilweise streng wegmoderiert. Es stellt sich aber die Frage, nach welchen Standards dies eigentlich geschehen soll. Denn dies ist keinesfalls so einfach wie man sich das oft vorstellt. Ein Instagram-Account will nun beispielsweise einen Doppelstandard bei Nacktheit bloßstellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkuprobleme: Apple kündigt erneute Prüfung und iOS-Update an

Iphone 7 Plus AkkuApple reagiert prompt auf die gestern bekannt gewordenen Forderungen chinesischer Verbraucherschützer, das Akku-Reparaturprogramm für das iPhone 6s auf weitere Geräte auszudehnen und sichert eine erneute Prüfung zu. Zudem kündigt das Unternehmen in diesem Zusammenhang für nächste Woche ein iOS-Update an. Bilder: ifixit.com Die erneute Stellungnahme findet sich unter heutigem Datum in einer aktualisierten Version des […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutscher Bundestag verabschiedet Transparenzverordnung für Internetanschlüsse

Die Datenübertragungsraten von Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen sind häufig Gegenstand von Streitigkeiten zwischen Kunden und Anbietern. Gerade im Bereich des Mobilfunks, aber auch bei DSL in ländlichen Gebieten werden die maximal versprochenen Geschwindigkeiten (zum Beispiel "bis zu 50 Mbit/Sekunde") häufig nicht erreicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s schaltet sich unerwartet ab: Neues Tool, zwei Updates, mehr User betroffen

Das Problem, dass sich das iPhone 6s unerwartet ausschaltet, scheint doch größer zu sein.

Apple selbst hat bestätigt, dass die Fälle weiter als erwartet verbreitet sind. Die ursprüngliche Erklärung von Apple war am 2. Dezember publik geworden. Wie von iTopnews berichtet, hatte Apple vor sechs Tagen erklärt:

„Wir fanden, dass eine kleine Anzahl von iPhone 6s-Geräten im September und Oktober 2015 eine Batterie-Komponente enthielt, die einer kontrollierten Umgebungsluft ausgesetzt war, länger als es sein sollte, bevor sie in Akkupacks zusammengebaut wurde.
Infolgedessen verschlechtern sich diese Batterien schneller als eine normale Batterie und verursachen unerwartete Abschaltungen. Es ist wichtig zu beachten: dies ist kein Sicherheitsproblem.“

iphone-batterie-leer

Jetzt klingt das etwas leicht anders. Das Statement wurde laut Gizmodo aktualisiert. Dort heißt es nun, auch Kunden, die nicht von dieser Batterie-Komponente betroffen sein, hätten das Problem, dass sich das iPhone 6s unerwartet abschaltet.

Man gehe der Sache auf den Grund und werde nächste Woche ein iOS-Update mit einem erweiterten Diagnose-Tool bereitstellen, um sich mehr Klarheit über den Bug zu verschaffen.

Neues Diagnose-Tool soll helfen

Einen genauen Zeitpunkt für das Update nennt Apple aber noch nicht. Apple sagt, man brauche „zusätzliche Diagnose-Daten, um dem Problem auf den Grund zu gehen“. Sofern man genaue Erkenntnisse über das unvermittelte Abschalten aus dem Update gewonnen habe, werde ein weiteres iOS-Update nachgeschoben.

Das Austausch-Programm fürs iPhone 6s findet Ihr hier in allen Details samt Online-Prüfformular.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Akkuprobleme: Apple will mit iOS-Update mehr Daten erfassen

iPhone 6s

Mit "zusätzlichen Diagnosefähigkeiten" will Apple in Kürze umfassender erforschen, warum iPhones plötzlich ausgehen. Am bestehenden Akku-Tauschprogramm nur für das iPhone 6s ändert sich derzeit nichts.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie geht es mit dem iMac weiter?

apple-retina-imacs

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Apple einen neuen iMac auf den Markt bringen wird. Allgemein geht man davon aus, dass es im Frühjahr soweit sein wird, dass Apple ein neues Gerät vorstellen wird. Microsoft hat mit seinem Surface Studio die Latte sehr hoch gelegt und auch die Ansprüche der Kunden werden immer höher. So könnte es möglicherweise dazu kommen, dass Apple in die herkömmliche iMac-Tastatur die TouchBar integriert, um hier einen Anschluss zu finden. Dies wäre zwar keine große Neuerung aber immerhin ein Weg in die richtige Richtung.

Kein Touchscreen zu erwarten
Wer glaubt, dass Apple im Bereich des iMacs an einen großen Touchscreen denkt, muss leider seine Wünsche und Hoffnungen im Keim ersticken. Bereits vor einigen Wochen gab Phil Schiller bekannt, dass man solch ein großes Touch-Device nicht für sinnvoll erachtet und lieber mit der TouchBar weiterarbeitet. Ob dies wirklich den Durchbruch in diesem Segment bringt, bleibt abzuwarten. Apple ist auf jeden Fall ins Hintertreffen geraten und wird sich hoffentlich im Laufe des Frühjahres mit einem neuen und innovativen Gerät gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 6.12.16

Bildung

WP-Appbox: Little Swipe (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Algebra Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Radiology & Medical Imagery: 3600 Flashcards & Quiz (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: California DMV Study Guide (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Holiday 3D Emojis - Christmas Animated Emoji (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Florida Gators Emoji (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: TextVideo - Text on Video (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Wonderoom HD — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Collage 360 Pro - Photo Collage Editor & Layout & Beauty Camera & Sticker (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: MetaGear - metadata viewer/editor, Exif, IPTC (0,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: achu - sick prediction for fitbit (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Tourism Hungary (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PRO-DASH (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Password Manager PRO - Safe Secure Digital Vault (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Anguilla Island Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tourism Hong Kong (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tourism Japan (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Jordan Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Yekaterinburg Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Vladivostok City Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tulsa City Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Azores Islands Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: DoomSpace3 (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: My Talking Animals (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Linia (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Spectrum 6 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Noogra Nuts (Kostenlos+, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Day by Day ? NHH Stickers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dou Xiaomi’s Daily Life ? NHH Stickers (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Gudetama StoryGIF (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 328 (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SpeakText Air (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SpeakRussian 2 (6 Russian Text-to-Speech) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Offenbar mehr iPhones vom Akkuproblem betroffen - iOS-Update nächste Woche

Nachdem sich immer mehr Nutzer über sich selbst abschaltende iPhone 6S Geräte beschwert hatten, hatte Apple vor knapp drei Wochen ein Reparaturprogramm ins Leben gerufen. Nach damaligem Kenntnisstand war nur eine kleine Produktionsmenge der Geräte betroffen, bei denen Komponenten des Akkus zu lange der Umgebungsluft ausgesetzt waren. Ob das eigene Gerät betroffen ist, kann man inzwischen über eine entsprechend von Apple geschaltete Webseite testen.

Inzwischen sieht es allerdings so aus, als wäre doch eine größere Menge iPhone 6s betroffen, als zunächst angenommen und evtl. ist das angesprochene Produktionsproblem auch nicht die einzige Ursache. So wurde das dem Problem zugehörige chinesische Support-Dokument (weiter unten auf der Seite ist der Text auch auf Englisch zu lesen) inzwischen um einen entsprechenden offiziellen Zusatz ergänzt. Darin schreibt Apple, dass offenbar auch weitere Geräte außerhalb der zunächst identifizierten Charge betroffen seien (Ulf?!). Man werde aus diesem Grunde mit dem in der kommenden Woche erscheinenden iOS-Update weitere Mechanismen zur Analyse des Problems ebenso implementieren, wie verbesserte Algorithmen zur Ermittlung der Akkulaufzeit und der darauf basierenden Abschaltungen. (via 9to5Mac) Wörtlich liest sich dies dann wie folgt: 

"Outside the affected batch, a small number of customers reported an unexpected shutdown. Some of these shutdowns may be normal, because the iPhone will shut down to protect its electronic components. To gather more information, we will add an additional diagnostic feature to the iOS software update that is released next week. This feature collects a variety of information in the coming weeks that may help us improve algorithms for managing battery performance and shutdown operations. If such improvements can be achieved, we will deliver them through further software updates."

Es darf davon ausgegangen werden, dass das Support-Dokument in Kürze auch international entsprechend aktualisiert wird und dass es sich bei dem für kommende Woche angekündigten iOS-Update durchaus um das bereits seit einigen Wochen im Betastadium befindliche iOS 10.2 handeln wird.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Romeo und Julia und das iPhone 7 Plus

Apple rückt das iPhone 7 Plus in einem neuen Werbespot ins Visier von Kaufinteressenten.

Um die integrierte Dual-Kamera zu bewerben, benutzt Apple erneut ein klassisches Motiv. Während im Weihnachtsspot – iTopnews.de berichtete –  Frankenstein Pate stand, sind es in diesem Clip Romeo und Julia.

romeo-und-julia-werbung

Shakespeare wird anhand eines Theaterstücks für Kinder adaptiert. Die Botschaft: „Deine Filme sehen aus wie Filme – auf dem iPhone 7. Geradezu magisch.“ Romeo und Julia und das iPhone 7 Plus – Film ab:


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook, Time Capsule, Beats und mehr: Gravis mit neuer Rabatt-Aktion

Die Gravis Advents-Wochen starten in eine neue Runde. Woche für Woche stellt der Händler ein paar interessante Angebote in den Mittelpunkt. Dieses Mal sind unter anderem das 12 Zoll MacBook sowie Time Capsule mit von der Partie. Hier findet ihr alle Angebote.

gravis061216

Gravis Adventswochen

Insgesamt sechs Produkte stellt Gravis in dieser Woche in den Mittelpunkt. Ist für euch etwas dabei. Folgende Produkte sind im Preis gesenkt

  • Apple MacBook 12 Zoll, 1,1GHz, 256GB SSD, 8GB Kam nur 1279 Euro anstatt 1449 Euro
  • Beats Pill+ mobiler Lautsprecher, Bluetooth nur 159,90 Euro anstatt 258,90 Euro
  • Time Capsule 2TB oder 3TB ab 274,90 Euro anstatt ab 298,90 Euro
  • Microsoft Office Home & Student 2016 nur 115,90 Euro anstatt 149,90 Euro
  • MINIX NEO C USB-C MultiPort-Adapter nur 74,99 Euro anstatt 89,99 Euro
  • Laut Pop-Camo iPhone 7 Schutzhülle nur 29,99 Euro anstatt 29,99 Euro

Diese Rabatt-Aktion läuft nur wenige Tage. Solltet ihr Interesse haben, dann greift direkt zu, bevor die jeweiligen Artikel ausverkauft sind. Hier geht es zur Gravis-Adventswoche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geringe Nachfrage? Cook widerspricht IDC-Bericht

Normalerweise ist es Apples gängige Praxis, Berichte rund um das Unternehmen nicht zu kommentieren. Nur in den seltensten Fällen gibt es Stellungnahmen zu Gerüchten oder Analysen von Marktbeobachtern. Eine Studie der IDC (wir berichteten: ) motivierte Tim Cook jetzt allerdings dazu, sich doch zu Wort zu melden. Cook wendet sich direkt an Reuters, um die Berichte über angeblich schwache Verkaufs...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pianista: Musik-Klassiker mit flinken Fingern nachspielen

In den ersten Jahren des AppStores waren die Spiele der vielen „Tap Tap“-Reihe sehr bekannt und beliebt. Und auch auf Konsolen erfreut sich das musikalische Spielprinzip in verschiedenen Spiele-Reihen großer Beliebtheit.

Mit Pianista (AppStore) von Superb Corp. ist in dieser Woche ein weiteres Spiel im AppStore erschienen, bei dem ihr im Rhythmus der Musik aufs Display tappen und so Noten spielen müsst. Allerdings gibt es einen entscheidenden Unterschied: statt rockiger oder poppiger Songs spielt ihr hier klassische Musik.
Pianista für iOS
In gewohnter Manier kommen die Noten als Balken auf einer Ebene auf euch zugeflogen. Im richtigen Moment, wenn sie eine weiße Linie am unteren Bildschirmrand passieren, gilt es sie anzutippen. So spielt ihr die Lieder hoffentlich möglichst fehlerfrei nach. Je besser ihr euch dabei anstellt, desto mehr Punkte, Sterne und Münzen verdient ihr – wenn ihr ein Lied denn bis zum Ende meistert und durchhaltet.

Knifflige Klavier-Klassiker

Das ist gerade bei den schwierigeren und schnellen Liedern echt schwer, denn da braucht ihr wirklich flinke Finger, um ansatzweise mit den über das Display flitzenden Noten mitzuhalten. Im Modus „Golden Play“ könnt ihr zufallsbasiert eines der zahlreichen Lieder von „Klassik-Stars“ wie Mozart, Bach, Händel, Beethoven und Co spielen. Wollt ihr gezielt ein Lied spielen, könnt ihr dieses unter „Collection Play“ per Münzen freischalten. Die Münzen bekommt ihr anfänglich geschenkt, fürs Spielen und natürlich per IAP.
Pianista für iOS
Wenn ihr gerne Spiele dieser Art spielt und etwas für klassische Musik über habt, dann könnt ihr sicherlich viel Spaß mit Pianista (AppStore) haben. Ein gut gemachter Gratis-Download mit vielen Musik-Klassikern als Klavierstücke, der zudem regelmäßig erweitert werden soll.

Pianista iOS Gameplay

Der Beitrag Pianista: Musik-Klassiker mit flinken Fingern nachspielen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Portal

Die Innen-Ausbauarbeiten in unserer neuen Halle sind bis auf die Einrichtung unseres Filmstudios so gut wie abgeschlossen. Jetzt geht es im Außenbereich rund um unser Firmengebäude weiter und als großes optisches Element ist aktuell das neue Eingangsportal an der Reihe. „Die Mauer“ wird aus Sichtbeton gegossen und wird in Zukunft Besuchern den Weg ins Herz der Arktis leiten. Endlich wissen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Akku-Abstürze: Software-Update könnte Probleme beheben

Shortnews: Ursprünglich war Apple davon ausgegangen, dass nur Geräte, die zwischen September und Oktober 2015 hergestellt wurden, von dem plötzlichen Ausschalten betroffen sind. Auch das Austauschprogramm wurde dahingehend ausgerichtet.

DSC_7556

Apple hatte festgestellt, dass sich einige iPhone 6s-Geräte unerwartet ausschalten können, obwohl noch 30 Prozent auf der Akku-Uhr waren. Selbst die chinesische Verbraucherbehörde hatte sich in diesem Fall schon eingeschaltet, sodass das Unternehmen sogar ein weltweites Austauschprogramm startete. Als Grund dafür wurde ein Problem bei der Akkuherstellung genannt, welches diesen Sicherheitsmechanismus auslöste.

Nun räumt der Hersteller ein, dass auch andere Modelle betroffen sein könnte. Dies haben weitere Nachforschungen ergeben. In einem Statement auf der chinesischen Webseite schreibt Apple, ein Software-Update könne gar reichen, um die weitreichenden Probleme vergessen zu machen. Dieses soll nächste Woche erscheinen.

Outside the affected batch, a small number of customers reported an unexpected shutdown. Some of these shutdowns may be normal, because the iPhone will shut down to protect its electronic components. To gather more information, we will add an additional diagnostic feature to the iOS software update that is released next week. This feature collects a variety of information in the coming weeks that may help us improve algorithms for managing battery performance and shutdown operations. If such improvements can be achieved, we will deliver them through further software updates.

Für die Modelle, die in dem besagten Zeitraum hergestellt wurden, sei dennoch ein Austausch wichtig. Das Software-Update gilt nur für Geräte, die das Problem haben, obwohl sie nicht vom Reperatur-Programm abgedeckt sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac Reparaturen - Apple erstattet nachträglich Kosten

[​IMG]

Besitzer von 27 Zoll iMacs zwischen Dezember 2012 und Juli 2014 klagen seit langer Zeit vermehrt über ein technisches Gebrechen im Standfuß ihres iMacs. Defekte Scharniere führten dazu, dass der Monitor selbst nicht einrastete und immer nach unten kippte. In Sachen Reparatur wurden die Nutzer zur Kasse gebeten - mehr als 100 Euro wurden fällig.

Einem Bericht von MacRumors zu Folge erstatt Apple...

iMac Reparaturen - Apple erstattet nachträglich Kosten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin Valet Charger: Hochwertige Powerbank für die Apple Watch im Test

Mit der Apple Watch auf Reisen gehen? Mit passendem Zubehör wie dem Belkin Valet Charger wird das zum Kinderspiel.

Belkin Valet Charger Apple Watch 2

Wenn ich mal zwei oder drei Tage auswärts im Hotel bin und nicht in meinem Schlafzimmer nächtige, habe ich ein Problem: Ich muss jedes Mal mein Ladekabel aus der Docking-Station auf dem Nachttisch fummeln, um meine Apple Watch damit auch unterwegs aufladen zu können. Dazu kommen dann noch ein Kabel für das iPhone und ein Netzteil mit zwei USB-Anschlüssen. Wirklich praktisch ist das nicht.

  • Belkin Valet Charger für Apple Watch für 99,99 Euro (Amazon-Link)

Seit einiger Zeit habe ich die Kanex GoPower Watch Powerbank im Einsatz, die allerdings seit Wochen nicht in Deutschland lieferbar ist. Anders sieht es bei einem nicht weniger bekannten Hersteller aus: Belkin. Das Valet Charger Power Pack für die Apple Watch und das iPhone ist problemlos lieferbar.

6.700 mAh sollten für zwei Nächte reichen

In dieser modernen Powerbank ist alles dabei, was man für einen oder gar zwei Nächte in fremden Betten benötigt: Der rund 15 Zentimeter große Akku verfügt nicht nur über eine Kapazität von 6.700 mAh, sondern auch einen USB-Anschluss zum Aufladen beliebiger Geräte sowie einen Ladeadapter für die Apple Watch. So muss man im besten Fall nur noch ein Lightning-Kabel mitnehmen und ist auf der sicheren Seite.

6.700 mAh reichen in etwa für zwei Ladungen der Apple Watch und zwei Ladungen des iPhones, natürlich immer abhängig vom jeweiligen Modell und dem aktuellen Ladestatus. Lädt man mit dem Belkin Valet Charger ausschließlich die Apple Watch auf, sollten sogar gut ein Dutzend volle Ladungen möglich sein.

Belkin Valet Charger Apple Watch 1

Wirklich bemerkenswert gut ist die Verarbeitung der Powerbank, die man auf keinen Fall mit den rund 50 Euro teuren Modellen vergleichen kann, die sich bereits seit einiger Zeit im Online-Handel tummeln. Immerhin setzt Belkin auf ein sehr hochwertiges Gehäuse, das zum Großteil mit einem Aluminiumfinish ausgestattet ist. Keine Frage: Das mobile Ladegerät für die Apple Watch und das iPhone passt perfekt in die Apple-Welt.

Nachtmodus ist mit dem Belkin Valet Charger leider nicht möglich

Die Handhabung des Belkin Valet Chargers ist denkbar einfach: Es wird mit einem mitgelieferten Micro-USB-Kabel aufgeladen und kann über einen kleinen Schalter aktiviert werden. Im Schalter selbst sind vier LED-Leuchten verbaut, die die Restkapazität des integrierten Akkus anzeigen. Die Apple Watch wird einfach auf das Lademodul gelegt und das iPhone per USB angeschlossen.

Kritik zu äußern, fällt bei einem so gut verarbeiteten Produkt nicht leicht. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, wäre das allerhöchstens eine Möglichkeit, die Powerbank so aufstellen zu können, das der Nachtmodus der Apple Watch unterstützt wird. Aktuell ist das aufgrund der abgerundeten Seiten nicht wirklich möglich.

Auch im Vergleich mit dem recht ähnlichen Kanex GoPower Watch Akku steht aber fest: Der Belkin Valet Charger ist aktuell der beste mobile Akku für Apple Watch und iPhone. Das hat leider seinen Preis: Mit 99,99 Euro ist dieses tolle Produkt leider nicht unbedingt günstig.

Belkin Valet Charger Power Pack Powerbank 6700 mAh...
21 Bewertungen
Belkin Valet Charger Power Pack Powerbank 6700 mAh...
  • Integriertes magnetisches Apple Watch Lademodul
  • Lädt die Apple Watch und das iPhone gleichzeitig auf, 6.700 mAh Akkukapazität für mehrfaches Aufladen

Der Artikel Belkin Valet Charger: Hochwertige Powerbank für die Apple Watch im Test erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Hochwertiger Rmour Bumper schützt nur die Ecken

Aktuell suchen die Macher des minimalistischen iPhone Bumpers Rmour nach Unterstützung.

Statt das Gerät komplett in eine Hülle zu stecken, kümmert sich Rmour nur um die Ecken. Werden die vier Einzelteile aufgesteckt, ist das iPhone bei Stürzen rundherum geschützt – dabei ist dann nur eine kleine Fläche des Geräts bedeckt.

rmour-bild

Minimaler iPhone-Bumper auf Kickstarter

Die Rmour-Macher setzen auf hochwertige Materialien: Silber dominiert und wurde per Hand mit Gold überzogen. Dank 3M-Klebeband an den vier Rmour-Teilen halten diese auch gut.

Als Alternative zum Komplettpaket könnt Ihr auch nur einen Schutz für die hervorstehende Kamera-Linse bestellen, um diese besser schützen zu können. Ab einer Kickstarter-Spende von 29 Dollar seid Ihr mit im Rennen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Romeo und Julia: Neuer Werbespot für iPhone 7

Apple hat einen neuen Werbespot veröffentlicht. Es dreht sich diesmal um das iPhone 7, besser gesagt um dessen Kamera. Der Spot wird mit „Romeo and Juliet“ überschrieben und soll die Aufnahmequalitäten der Videokamera in den Vordergrund rücken.

O Romeo!

Auf dem eigenen YouTube-Kanal hat Apple einen neuen Werbespot für das iPhone 7 veröffentlicht. Dieser handelt von Romeo und Julia. Es geht um zwei Kinder, die das klassische Drama von Shakespeare aufführen und um einen stolzen Vater, der das Ganze auf dem iPhone 7 filmt. Am Ende der 30 Sekunden heißt es, dass Videos wie Filme aussehen – auf dem iPhone 7.
Das iPhone 7 kommt mit einer 12-MP-Kamera, die in der Lage ist, Videos in 4K-Auflösung (30 fps) oder in Full HD (60 FPS) aufzunehmen. Sowohl iPhone 7 als auch iPhone 7 Plus kommen mit einem optischen Bildstabilisator, der vor allem bei Videoaufnahmen hilft, das Bild ruhig zu halten. Auch wurde das Verhalten bei schlechten Lichtverhältnissen stark verbessert. Apple hat in diesem Jahr schon eine Reihe von iPhone-Werbespots veröffentlicht. Sie haben sich meist auf einzelne Komponenten des Smartphones bezogen wie eben die Kamera oder der verbesserte Schutz vor eindringendem Wasser. Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple droht Steuernachzahlung wegen Armbändern in Großbritannien

In Großbritannien deutet sich ein Rechtsstreit zwischen Apple und dem Finanzministerium an. Dabei geht um die Besteuerung der Apple-Watch-Armbänder. Bislang zahlt Apple in Großbritannien auf diese keine Steuern und beruft sich dabei auf die Regelung für Mobilgeräte, die in Großbritannien steuerfrei importiert werden dürfen. Das Finanzministerium sieht allerdings in den Armbändern kein Mobilgerä...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Update für E-Mail-Client Spark – deutsche Oberfläche kommt in wenigen Wochen

In der letzten Woche hat der Softwarehersteller Readdle eine Mac-Version des E-Mail-Clients Spark veröffentlicht, nun legte das Unternehmen ein erstes Update für das kostenlose Programm vor. Die Version 1.0.1 verbessert die Stabilität, optimiert das Oberflächendesign und behebt viele Fehler. Zudem lässt sich der Benachrichtigungston nun anpassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: ARD Mediathek startet offiziell

Ard Mediathek 500Bereits seit dem vergangenen Donnerstag im App Store verfügbar, hat die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten heute erstmals offiziell auf den Start der ARD Mediathek für Apples Seto-Top-Box aufmerksam gemacht. Über die ARD Mediathek sind auch die Mediatheken der Landesrundfunkanstalten HR, MDR, NDR, RBB, Radio Bremen, SR, SWR und WDR und die Mediathek des Digitalkanals ONE […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Offline-Inhalte verstopfen Speicherplatz nicht wie erwartet

Shortnews: Netflix hat lange gebraucht, bis man eine Offline-Funktion einführte. Nun steht sie für ausgewählte Serien und Filme zur Verfügung. Gleichzeitig erklärt der Streaming-Service in einem gesonderten Blog-Eintrag, warum man sich so viel Zeit gelassen hat.

netflix-download

Netflix wollte nicht, dass euer Smartphone-Speicher schon nach zwei oder drei Serien voll ist und hat daher ein großes Team von Technikern darauf angesetzt, den Speicherplatz beim Download der Medien zu optimieren. Und es ist gelungen: Auf Android-Geräten kommt Googles Open-Source-Codec VP9 zum Einsatz. Dieser wird auf dem iPhone nicht unterstützt, hier verwendet man daher das H.264/AVC-Codec, das zwar nicht ganz so effizient ist, die Speichergröße aber dennoch spürbar reduziert.

Ferner wird ein Film beim Download in Drei-Minuten-Pakete geschnürt und einzeln kodiert. Netflix hat nämlich erkannt, dass actionreiche Szenen mehr Speicherbedarf haben, als andere. Sie werden daher anders kodiert.

Bislang steht das neue Kompressions-Verfahren nur für die Offline-Inhalte zur Verfügung. Langfristig aber könnte sich durch diese Technologie auch das Datenvolumen beim direkten Streamen der Inhalte verringern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 7 analysiert: Explosion war vorprogrammiert

Galaxy Note 7 Thumb

Warum ging das Galaxy Note 7 in Flammen auf? Lange schon war es vermutet worden, nun ist es Gewissheit: Samsung hat den Akku ins Gehäuse gequetscht und die Explosion war praktisch programmiert.

Es war bereits verschiedentlich darüber spekuliert worden, warum das Galaxy Note 7 so feurig war, selbst dann noch, als Geräte mit überarbeitetem Akku in den Verkauf gingen. Nun hat ein Hardwarelabor einige Einheiten auseinandergenommen und analysiert. Das Ergebnis ist niederschmetternd.

Samsung wusste um das risiko

Die Spezialisten der Hardwarediagnosefirma Instrumental haben sich das Galaxy Note näher angeschaut. Ihre Analyse zeigt, dass auch im normalen Betrieb bereits erheblicher Druck auf die Batterie ausgeübt wurde.

Galaxy Note 7 Akku - Instrumental

Galaxy Note 7 Akku – Instrumental

Sie beschreiben den Akku als eine „eine flach gewalzte „Biskuitrolle“, bestehend aus einer positiven Schicht aus Lithium-Kobaltoxid, einer negativen Schicht aus Graphit – und zwei dünnen Polymer-Trennschichten“. Genau diese Trennschichten waren überdies aufgrund aggressiver Vorgaben zu dünn ausgeführt. Die Spezialisten mutmaßen, dass Samsungs Ingenieure durchaus um das bestehende Risiko wussten. Dafür spricht eine Aluminiummantel, in den der Akku eingelassen war, um ihn vor der Berührung mit eventuell spitzen Komponenten aus dem Innenleben zu schützen. Diese Einfassung war jedoch ebenfalls extrem eng und berücksichtigte die natürliche Ausdehnung von Batteriezellen nicht. Hier sollte grundsätzlich 10% Spiel für eine spätere Ausdehnung gelassen werden. Bei den Galaxy Note 7-Geräten wäre allerdings bereits nach zwei Monaten kein Spielraum mehr vorhanden gewesen. Mechanischer Druck von außen habe sehr leicht zu der verheerenden thermischen Reaktion führen können, in der die Geräte reihenweise vergingen.

The post Galaxy Note 7 analysiert: Explosion war vorprogrammiert appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macbook Pro 2016 – Lautsprecher zerstören sich selbst?!

Apple baut immer mehr ab: Erst iPhone-Audioklinken, jetzt auch beim Macbook USB und SD-Anschlüsse und jetzt anscheinend auch die Lautsprecher. Meine Meinung dazu ausführlich im Video!

Apple ist ein ziemlich cooler Laden und macht ziemlich geile Sachen…! Iphones…Iphones…Iphones..und ein paar Computer machen sie auch noch. Man merkt tatsächlich, der Fokus hat sich komplett verändert!

Mit jedem Update das Apple macht über die Jahre, ist es immer langsamer geworden und es wird leider auch immer langsamer – jetzt gibt es aber was super geiles!

Für alle die sich ein neues Macbook kaufen (betrifft nicht alle Macbooks, check mal den Link HIER) und auf diesen Windows sowie Bootcamp verwenden – die Lautsprecher zerstören sich hardwaremäßig von selbst!

Das müsst ihr euch mal vorstellen: Apple entwickelt einen Treiber für die Audiohardware, der die Lautsprecher so aufdreht, dass sie kaputt gehen?! (Kein Scherz!)

Und was nun? Apple hat folgenden Vorschlag für dich:

  1. Verwende Kopfhörer! Diese kratzen zwar ab und zu, ABER die Lautsprecher gehen NICHT kaputt! (Nicht optimal, aber besser als das Macbook einzuschicken und 14 Tage auf ein neues Gerät warten zu müssen)
  2. Man hat herausgefunden, dass es an dem RealTek-Treiber liegt. Also, neue Treiber HIER herunterladen, installieren und dann sollte es wieder laufen.
  3. Bootcamp komplett deinstallieren und neu drauf spielen.

Was halte ich davon?

Wenn Steve Jobs im Grab Salto mortale machen könnte, würde er das wahrscheinlich auch tun. Dieser Mann war ein großer Visionär und ich bezweifle, dass sowas hätte bei ihm so leicht passieren können.

Apple hat einfach nachgelassen !

Wenn dir #meinStuhlmeineMeinung gefällt, abonniere doch meinen #zweisprachigen Youtube-Kanal und verpasse keinen  #Realtalk mehr – Jetzt Abonnieren!

The post Macbook Pro 2016 – Lautsprecher zerstören sich selbst?! appeared first on hoTodi.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitstest: 99 Prozent gefälschter Apple-Ladegeräte sind gefährlich

[​IMG]

Das britische Chartered Trading Standards Institute (CTSI) hat insgesamt 400 gefälschte Apple-Ladegeräte, die online gekauft wurden, einem Sicherheitstest unterzogen. Das katastrophale Ergebnis: 99 Prozent der untersuchten Geräte fallen bereits bei den grundlegendsten Tests...

Sicherheitstest: 99 Prozent gefälschter Apple-Ladegeräte sind gefährlich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Adventskalender: Alle Angebote im Überblick (6. Dezember)

Auch Apple hat in diesem Jahr wieder einen kleinen Adventskalender gestartet und bietet jeden Tag einen Film für 3,99 Euro an.

iTunes Advent

6. Dezember: Dass wir uns eigentlich immer total viel Mühe geben, scheint vielen Frauen nicht bewusst zu sein. Anders sind Filme wie “How to Be Single” wohl nicht zu erklären. Nun gut, ganz so ist das vielleicht nicht, aber am Ende können wir wohl alle über Komödien wie diese Lachen. Der aktuelle Film aus dem iTunes-Adventskalender erzählt die Geschichte von vier mehr oder weniger glücklichen und erfolgreichen Single-Frauen im wilden New York. Schließlich hat das Herumschlafen in der Stadt, die niemals schläft, noch nie so viel Spaß gemacht wie in diesem Streifen. (iTunes-Link)

5. Dezember: Heute gibt es im iTunes-Adventskalender etwas für alle Abenteurer unter uns. “Everest” erzählt von einer Expedition auf den höchsten Berg der Welt, bei der natürlich nicht alles nach Plan verläuft. Lawinen, Schneestürme und andere bedrohliche Gefahren sollen in dem rund zwei Stunden langen Drama für Spannung sorgen. Das gelingt durchaus, aktuell ist der für 3,99 Euro erhältliche Film mit vier Sternen bewertet. (iTunes-Link)

4. Dezember: Auch heute gibt es im iTunes-Adventskalender keinen alten Schinken, sondern mit “Money Monster” einen weiteren Film aus dem Jahr 2016. Mitgewirkt haben bei diesem Drama unglaublich große Namen: Die Hauptrollen besetzen George Clooney und Julia Roberts, Regie hat Jodie Foster geführt. Der Film dreht sich um einen Finanzguru aus dem Fernsehen, der mit seinem Insider-Tipp einen Familienvater fast in den Ruin getrieben hat. Aus einer Geiselnahme im TV-Studio entwickelt sich ein fiktives Medienspektakel, das von den iTunes-Nutzern mit vier Sternen bewertet wird. (iTunes-Link)

3. Dezember: Ihr habt heute Abend noch nichts vor und wollt euch bei den frischen Temperaturen vor dem Fernseher unter die Decke verkriechen? Mit dem passenden Film sollte das kein Problem sein. Heute gibt es im iTunes-Adventskalender “Der geilste Tag” von und mit Matthias Schweighöfer für nur 3,99 Euro. Die Komödie erzählt ein eigentlich ernstes Thema auf ziemlich lustige Art und Weise: Zwei todkranke Jungs hauen aus dem Hospiz ab und wollen ihre letzten Tage in Südafrika noch einmal richtig auskosten. Im Kaufpreis enthalten ist ein 52-minütiges Making-of mit jeder Menge Bonusmaterial. (iTunes-Link)

2. Dezember: Im zweiten Türchen der iTunes-Aktion hat sich das Drama “Bridge of Spies” versteckt. Der Film mit Tom Hanks in der Hauptrolle steht tatsächlich auf meiner Wunschliste und wurde soeben für 3,99 Euro gekauft, der Samstagabend ist somit schon jetzt verplant. Der mit viereinhalb Sternen bewertete Film erzählt die spannende Geschichte des ersten amerikanisch-russischen Agentenaustausch auf einer Brücke in Berlin. Regie führte übriges kein geringerer als Steven Spielberg. (iTunes-Link)

1. Dezember: Auch wenn “Alles steht Kopf” im iTunes Store nur vier Sterne bekommt, möchte ich euch den Film definitiv ans Herz legen. Ich habe ihn damals im Kino gesehen und hatte zusammen mit Freunden jede Menge Spaß, auf dem Sitz neben mir wurde zeitweise sogar ein Tränchen verdrückt. “Alles steht Kopf” ist aber vor allem eines: Ein ziemlich lustiger Animationsfilm aus der Schmiede von Pixar, den ihr euch heute für 3,99 Euro als Kauf-Film auf eure Geräte laden könnt. (iTunes-Link)

Dieser Artikel wird bis zum 24. Dezember laufend mit den täglichen Film-Angeboten von Apple aktualisiert.

Der Artikel iTunes-Adventskalender: Alle Angebote im Überblick (6. Dezember) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkord-Kompass Lite: Klavier-Akkorde & mehr!

Eine umfangreiche Akkord-Bibliothek mit über 80.000 Akkorden!
Finden Sie die passenden Akkorde für Ihre Lieder auf allen gängigen Musikinstrumenten!
Dank eines speziell entwickelten Algorithmus zeigt „Chords Kompass Lite“ Ihnen Akkorddiagramme mit allen möglichen Optionen in allen Positionen auf dem Musikinstrument Ihrer Wahl, auf der Tastatur oder im Griffbrett an. Wählen Sie einfach eine Taste auf der linken Seite, einen Akkord-Typ in der Mitte und einen Akkord-Typ auf der rechten Seite, und erkunden Sie die Akkorde mit „Chords Kompass Lite“!
App-Funktionen:
– 80.000 Akkorde:
– Klavierakkorde: 800
– Gitarrenakkorde: 30.000 Stücke
– Bassgitarrenakkorde: 10.000
– Ukulele-Akkorde: 10.000
– Mandolinenakkorde: 10.000
– Banjo-Akkorde: 15.000
– Balalaika-Akkorde: 6.000
– Alle gängigen Musikinstrumente werden unterstützt:
– Klavier
– Gitarre: 6-saitig,
– Bassgitarre: 4-saitig, 5-saitig und 6-saitig,
– Ukulele: Sopran, Tenor, Bariton, Konzert und Sopranino,
– Mandoline: Mandoline, Mandola und Mandocello,
– Banjo: 5-saitig & 4-saitig,
– Balalaika: 3-saitig.
– Alle Musikinstrumente in der App sind miteinander verbunden, und dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die Akkorde von einem Instrument zu einem anderen zu übertragen!
– Die angezeigten Akkordtypen und Akkordsätze sind mit GarageBand Smart-Instrumenten vollständig kompatibel.
– Sie können jeden angezeigten Akkord anhören.
– Sie sehen die Akkorde als Noten und als Akkorddiagramme.
– Sie können per Drag & Drop die ausgewählten Akkorddiagramme in Editoren für Ihre eigenen Liederbücher kopieren.
– Unterstützt 56 Akkordarten.
– Authentischer Klang für alle 7 Instrumente.
– Unterstützung für Linkshänder.
– Einstellbare Lautstärke.
– Retina-Grafik.
– Die App enthält alle gängigen Stimmungen für die folgenden Musikinstrumente:
– Gitarre
1. Standard,
2. New standard,
3. Lute,
4. Half tone flat,
5. Whole tone flat,
6. Half tone sharp,
7. Whole tone sharp,
8. Drop B,
9. Drop C,
10. Drop D,
11. Double dropped D,
12. Celtic, DADGAD 
13. DADADD,
14. Open A,
15. Open C,
16. Open D,
17. Open E,
18. Open G,
19. Slide open A,
– Bassgitarre
1. Standard (4 String),
2. Standard (5 String),
3. Standard (6 String),
4. Tenor (5 String),
5. Alternative (6 String),
– Ukulele
1. Soprano Standard,
2. Soprano C, 
3. Sopranino Standard,
4. Sopranino New,
5. Tenor Low G, 
6. Tenor New,
7. Baritone Standard,
8. Baritone Canadian,
9. Open A,
10. Open B,
11. Open C,
12. Open D,
13. Open E,
14. Open F,
15. Open G,
– Mandoline
1. Mandoline Standard,
2. Mandola Standard,
3. Mandocello-Standard,
– Banjo
1. Open G (5 String),
2. Standard C (5 String),
3. Open D (5 String),
4. Old-Time D (5 String),
5. Open A (5 String),
6. Plectrum (4 String),
7. Chicago (4 String),
8. Tenor (4 String),
– Balalaika
1. Akademisch
2. Traditionell.
Beachten Sie, daß die Lite Version die Akkorde für die ersten 4 Noten enthält. Wenn Sie die Akkorde für den kompletten Notensatz benötigen, verwenden Sie bitte die Vollversion von der App!

WP-Appbox: Akkord-Kompass Lite: Klavier-Akkorde & mehr! (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Business: Geschäftskunden-Konten starten in Deutschland

BusinessDer Online-Händler Amazon hat heute den Start von „Amazon Business“ (amazon.de/business) bekannt gegeben und richtet sich mit dem neuen Service exklusiv an gewerbliche Kunden. Das jetzt gestartete Business-Portal bietet unter anderem den Kauf auf Rechnung an, kann Netto-Preise Darstellen und unterstützt Konten für mehrere Nutzer. Bereits im April 2015 startete Amazon Business in den USA […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook „Apple Watch mit neuem Verkaufsrekord“

Wie gut verkauft sich die Apple Watch? Offizielle Verkaufszahlen nennt Apple zu diesem Produkt bislang nicht. Nun gibt Apple Chef Tim Cook jedoch zu verstehen, dass sich die Apple Watch besser denn je verkauft und in diesem Weihnachtsgeschäft einen neuen Verkaufsrekord aufstellen wird.

apple_watch2_test_3

Tim Cook bestätigt neuen Verkaufsrekord der Apple Watch

Am gestrigen Tag machte eine Analyse von IDC die Runde, nach denen die Verkaufszahlen der Apple Watch im dritten Quartal 2016 um 71 Prozent im Jahresvergleich gesunken sind. Inwiefern diese unbestätigten Zahlen überhaupt stimmen, ist unklar. Wie immer gilt, dass man bei Analysteneinschätzungen sehr vorsichtig sein sollte und diese zum Teil stark von der Realität abweichen können.

Die Kollegen von Reuters haben bei Apple CEO Tim Cook hinsichtlich der Apple Watch Verkaufszahlen nachgefragt.

„Our data shows that Apple Watch is doing great and looks to be one of the most popular holiday gifts this year,“ Cook wrote.
„Sales growth is off the charts. In fact, during the first week of holiday shopping, our sell-through of Apple Watch was greater than any week in the product’s history. And as we expected, we’re on track for the best quarter ever for Apple Watch,“ he said.

Konkrete Zahlen gab Cook nicht an, er gab jedoch deutlich zu verstehen, dass sich die Apple Watch besser denn je verkauft. Apples interne Daten zeigen, dass die Apple Watch eins der beliebtesten Geschenke in diesem Jahr zu Weihnachten ist. Die Verkaufszahlen würden stark steigen, so Cook. In der ersten Verkaufswoche des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts habe man mehr Apple Watches verkauft als in jeder anderen Woche bisher. Cook spricht von echten Verkaufszahlen und nicht etwas von Modellen, die irgendwo bei den Händlern in den Verkaufsregalen stehen. Apple rechnet damit dass das Q4/2016 das beste Quartal überhaupt für die Apple Watch wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ruhezustand auf Doppelklick: Mini-Apps für den Clamshell-Betrieb

Ruhezustand Aktive EckenFür MacBook-Nutzer, die ihre Geräte mit Dock und einem externen Monitor bei geschlossenem Monitor einsetzen – Apple erklärt die Voraussetzungen für den sogenannten Clamshell-Betrieb in diesem Hilfedokument – wollen wir eine kurze Software-Empfehlung wiederholen. Um euer Setup bei Bedarf schnell in den Ruhezustand zu versetzen, neuzustarten oder komplett auszuschalten, ohne euch dafür komplizierte Tastaturkürzel merken […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 6. Dezember (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUniversalum 12:07h

    Neuerungen für „Final Taptasy“

    Nanoo hat ein umfangreiches Udpate für Final Taptasy ( AppStore ) veröffentöicht. Das Clicker-Game hat unter anderem einen neuen Modus namens „Love Escape“ und viele weitere Neuerungen erhalten.
    Final Taptasy iOSFinal Taptasy iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Apple TVPreisreduzierungum 09:22h

    „Galaxy on Fire – Manticore RISING“ erstmals kostenlos

    Kurz vor Veröffentlichung des Hauptspieles „GoF3“ am Donnerstag hat DS Fishlabs des Ablegers Galaxy on Fire™ – Manticore RISING ( AppStore ) für Apple TV gesenkt. Erstmals könnt ihr das sonst 5,99€ teure Weltraum-Geballer kostenlos aufs Apple TV der 4. Generation laden.
    Galaxy on Fire - Manticore RISING Apple TV Spiel
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 6. Dezember (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de .
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-tes Problem: Das MacBook Pro und die Batterielaufzeit

Schon in den ersten Tests des neuen MacBook Pro ging es oft um den Akku.


Mehrere Tester hatten zwar viel Lob für die neuen Rechner mit Touch Bar übrig – kritisierten aber die relativ kurze Laufzeit des Akkus. Sie blieb, eigentlich Apple-untypisch, teilweise deutlich hinter den Herstellerangaben zurück.

macbook-pro-neu-thunderbolt

Nun scheint sich die Batterielaufzeit zu einem größeren Thema auszuwachsen. Immer mehr Besitzer der brandneuen MacBooks klagen in den Foren von MacRumors oder direkt bei Apple darüber, dass der Akku zu kurz durchhält. Teilweise wird offenbar weniger als die Hälfte der Vorgaben erreicht.

Apple nennt, wie in den letzten Jahren bei seinen MacBooks üblich, „bis zu zehn Stunden“ beim drahtlosen Surfen – teilweise werden aber wohl nur vier bis sechs Stunden erreicht. Das fällt zwar mathematisch auch in den Bereich „bis zu zehn Stunden“, ist aber sicher nicht im Sinne des Erfinders.

Dabei ist – wie so oft – nicht klar, ob Apple zu kleine Akkus verbaut hat, ob die OLED-Touch Bar zu viel Strom zieht, oder ob es sich um einen Bug handelt, der sich mit einem macOS-Update beheben lässt.

Neuinstallation kann helfen

Was nicht verschwiegen werden darf: Einige Nutzer berichten auch, dass sie acht bis zehn Stunden erreichen. Und offenbar hängen die Probleme damit zusammen, dass sich die Radeon-Grafikkarten zu oft einschalten, statt der Onboard-Lösung von Intel die Arbeit zu überlassen. Zumindest dieser Fehler könnte sich womöglich per macOS-Aktualisierung reparieren lassen. Falls Ihr betroffen seid: Es kann helfen, macOS komplett zu aufzusetzen, statt ein System vom alten Mac zu migrieren.

(Via Golem)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jodel: GPS-gestützter anonymer Chat mit 3D-Touch-Support

Studierende und jüngere Leser dieser Seite werden die App vermutlich als beliebtes Unterhaltungsmedium kennen, allen anderen ist der Name des Programms sicher weniger geläufig - Jodel . Die in Deutschland entwickelte App ist seit einiger Zeit in aller Munde und bietet gegenüber anderen sozialen Netzwerken zahlreiche Vorteile. Zunächst ist die Funktionsweise von Jodel nichts neues. Man kann B...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Marktanteil der Apple Watch fällt unter 5%

Apple Watch Series 2 Thumb

Der Marktanteil der Apple Watch ist auf etwa 5% gefallen. Den Markt beherrschen weitgehend günstigere Fitness-Wearables.

Obwohl Apple weiterhin die weltweit erfolgreichste Smartwatch baut, muss es sich auf dem Wearables-Markt der Billigkonkurrenz geschlagen geben. Wie aktuelle Zahlen der Marktforscher von IDC zeigen, hatte Apples Watch in Q3 2016 nur noch rund 5% Marktanteil.

Apple Watch Absatzzahlen Q3 2016 / IDC

Apple Watch Absatzzahlen Q3 2016 / IDC

Das weitaus größte Segment machen sogenannte Basic Wearables aus. Dazu gehören simple Sporttracker, die es teils schon für unter 20 Euro gibt, etwa von Xiaomi Unangefochtener Marktführer hier ist Fitbit mit nun 23% Marktanteiles hat in Q3 rund 5,3 Millionen Gadgets ausgeliefert. Gleich danach folgt Xiaomi mit rund 3,8 Millionen Einheiten, was einem Marktanteil von 16,5% entspricht.

Apples Absatzzahlen sinken

Gingen im Vorjahresquartal noch rund 3,9 Millionen Apple Watches über die Ladentheken, waren es in Q3 2016 nur noch rund 1,1 Millionen. Der Grund, warum der Marktanteil trotzdem unter 5% stürzte, er liegt zuletzt bei geschätzten 4,9%, ist der zweistellige Wachstum der Basic Wearables in den letzten Quartalen. Traumhaft einfaches Handling treibe derzeit Verkäufe, so IDC. Oft steht die Technologie im Hintergrund, die Wearables sind eher Lifestyle-Objekte. Natürlich dürfte auch der Preis eine Rolle spielen. Die Apple Watch liegt immer noch im Spitzenpreissegment.

The post Märkte am Mittag: Marktanteil der Apple Watch fällt unter 5% appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hunde Id – Welcher Hund passt zu mir? Sunbird Ratgeber zur Auswahl der passenden Hunderasse

Alle Rassen sind durch die Fédération Cynologique Internationale (FCI), dem größten Dachverband für Hundezucht, international anerkannt – mit 1000 hochwertigen Fotos in HD und vielzähligen Funktionen. Besonders bei dieser App ist die Auswahl-Funktion, die es Ihnen ermöglicht, den für Sie passenden Hund zu identifizieren. Des Weiteren können Sie Listen Ihrer bevorzugten Rassen erstellen oder bei Ausflügen mit Ihrem eigenen Hund schöne Hundeplätze markieren. Sie erstehen hier also den ultimativen Hunde-Ratgeber!

Hunde-Id wurde von promovierten, leidenschaftlichen Hunde- und Tierliebhabern und einem Team aus Biologen, Tierärzten und Experten für professionelle Hundehaltung entwickelt.

Finden Sie Ihren perfekten Begleiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg mit dieser App.

INHALT:
*Umfangreiche Texte und Daten zu jeder Hunderasse zu: Herkunft, Haltung, Anspruch u. Vielem mehr. Dabei sind die Texte bei dieser App speziell auf die in Europa häufigsten bzw. beliebtesten Hunderassen geschrieben.

*Zum schnellen Auffinden können die Hunde unterschiedlich sortiert werden: 
– alphabetisch in Deutsch, Englisch und Französisch
– Nach Verwandtschaftsgruppen – jeweils in Galerie-Ansicht oder als ausklappbare Liste 

*Mit einer simplen Textsuche können auch nach Teilfragmenten einer Art gesucht werden (z.B. Suche nach „pudel“ – zeigt alle Arten mit dem Wort „pudel“ im Rassenamen an). 

*Trotz der Fülle der Rassen: Um einen Hund präzise zu bestimmen, ist keinerlei Vorwissen oder Fachwissen vonnöten! 

* Auch die Auswahl eines für Sie geeigneten Hundes ist denkbar einfach: Über ein eigenes Symbol gelangen Sie zu einer Liste mit 11 Eigenschaften wie Fell, Jagdtrieb, Größe, Temperament. Bestimmen Sie alle oder auch nur einige der Eigenschaften und Sie erhalten Vorschläge mit dem für Sie geeigneten Hund.

*Ganz maßgeblich helfen hierbei die sehr guten Fotos im Großformat, die die Hunde in ihrer natürlichen Umgebung abgelichtet zeigen und unter anderem von renommierten Fotografen der Naturfotoagentur SUNBIRD IMAGES stammen. Dem Käufer nutzen Hundebilder, bei denen der Hund nur schlecht erkennbar ist, wie es bei vielen auf die Schnelle programmierten Apps der Fall ist, wenig.

BESONDERE FUNKTIONEN:
* Umfasst die häufigsten gehaltenen Hunderassen, insbes. Deutschlands und der Schweiz
* Umfangreiche Beschreibungstexte zu allen Rassen mit je 10 Unterpunkten 
* Mehrere Fotos zu jeder Rasse, häufig auch mit Fotos von Welpen
* Insgesamt 1000 Fotos in hoher Qualität
* Sortierungsfunktion: alphabetisch (A-Z Liste), Englisch, Deutsch, Französisch und nach Verwandtschaft
* Rassenamen in 3 verschiedenen Sprachen anzeigbar 
* Persönliche Beobachtungslisten anlegen und nach Ort, Datum, Gruppe oder Name sortieren 
* Jede Beobachtung kann mit GPS auf einer Karte mit Fähnchen punktgenau kartiert werden 
* Textsuche nach (Teil-)Stichwörtern 

***Graphisch wohlgestaltetes Layout + einfach zu bedienen + mit großer Schrift.*** 

!Keine Internetverbindung zur App-Nutzung nötig – runterladen und sofort verwenden!

„Hunde Id“ befindet sich in ständiger Entwicklung. In Zukunft werden dem Bestand laufend weitere Inhalte hinzugefügt.

WP-Appbox: Hunde Id - Welcher Hund passt zu mir? Sunbird Ratgeber zur Auswahl der passenden Hunderasse (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für das neue MacBook Pro: Dock mit Thunderbolt 3, HDMI, Speicherkartenslots und USB-A

Der Zubehörmarkt für die neue MacBook-Pro-Generation kommt langsam in Bewegung: der in San Francisco ansässige Hersteller Hyper hat ein Thunderbolt-3-Dock mit mehreren Schnittstellen angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IT-Veteran: Apple war an BeOS für das iPhone interessiert

IT-Veteran: Apple war an BeOS fürs iPhone interessiert

Vor der Entscheidung, für iOS auf ein abgespecktes OS X zu setzen, soll der iPhone-Produzent kurz mit BeOS geliebäugelt haben, schreibt Ex-Apple-Manager Jean-Louis Gassée.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Otto-Aktion: 100 Euro Gutschein beim Kauf von Sonos-Lautsprecher (Update)

Bei Otto ist soeben eine wirklich nette Aktion gestartet, auf die wir euch kurz aufmerksam machen wollen.

Sonos Multiroom System

Update um 12:50 Uhr: Kurz nach Bekanntwerden der Aktion hat Otto die Sonos-Produkte aus seinem Online-Shop entfernt. Wir bleiben für euch am Ball.

Ihr wollt euer Sonos-System ausbauen? Dann seit ihr aktuell bei Otto an der richtigen Adresse. Ja, diesen Laden gibt es tatsächlich und die aktuelle Aktion kann sich absolut sehen lassen. Zu den ohnehin reduzierten Sonos-Lautsprechern gibt es nämlich noch einen 100 Euro Gutschein obendrauf.

  • im Otto-Shop: Sonos Play:1, Play:3 und Play:5
  • Bonus: 100 Euro Gutschein für den nächsten Einkauf

Während man bei Otto also aktuell die marktüblichen Preise von rund 180 Euro für den Sonos Play:1 und rund 260 Euro für den Sonos Play:3 bezahlt, gibt es obendrauf noch einen 100 Euro Gutschein, den man für den nächsten Kauf im Otto-Shop verwenden kann. Das ist natürlich nicht ganz so attraktiv wie Bargeld, aber immer noch ein ziemlich netter Preisnachlass.

Natürlich gibt es ein paar Details aus dem Kleingedruckten zu beachten, einen echten Haken gibt es aber nicht. So gibt es pro Kunde nur einen Gutschein, der Anfang Februar per E-Mail oder Brief versendet wird und danach auf Otto.de eingelöst werden kann. Bei der Einlösung des Gutscheins müsst ihr dann für mindestens 100 Euro einkaufen.

Definitiv eine tolle Sache, denn im Online-Katalog von Otto dürfte sich mit den 100 Euro ja auf jeden Fall etwas anfangen lassen und wirklich günstiger gibt es die Sonos-Lautsprecher im Handel aktuell nicht. So liegt der Play:3 im aktuellen Preisvergleich etwa bei 249 Euro und ist damit nur 10 Euro günstiger als bei Otto.

Der Artikel Otto-Aktion: 100 Euro Gutschein beim Kauf von Sonos-Lautsprecher (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Sci-Fi-Produktion „Spectral“ läuft ab Freitag

Netflix SpectralSeit dem vergangenen Mittwoch gestattet euch der Video-Streaming-Anbieter Netflix den Download ausgesuchter Film- und Serientitel auf iPhone und iPad. Inzwischen steht fest warum wir vergleichsweise lange auf den Rollout der neuen Offline-Funktion warten mussten, die leider auf eine AirPlay-Option verzichtet. Netflix setzt neue Mobil-Codecs ein, der die Dateigröße der angebotenen Inhalte reduzieren sollen ohne dabei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro: Standardauflösung ist skaliert

MacBook Pro 2016

Statt die bei Retina-Displays bislang übliche Pixelverdoppelung zu nutzen, verwendet Apple bei seinen neuen Notebooks nun die Option "mehr Platz". Das kann zu verschwommenem Text führen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtsverlosung: 10x Einkommensteuersoftware "WISO steuer:Mac 2017" zu gewinnen

Der Softwarehersteller Buhl Data hat vor kurzem den Startschuss für "WISO steuer:Mac 2017" gegeben. Mit dem Programm können Arbeitnehmer, Freiberufler und Gewerbetreibende ihre Einkommensteuererklärung für das Jahr 2016 am Mac erstellen und per Elster an das Finanzamt übermitteln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselung: Scotland Yard entreißt Verdächtigem iPhone

iPhone 6 Plus

Die iOS-Verschüsselung gilt als stark – und Apple verweigert Hintertüren. In Großbritannien kam die Polizei daher nun auf eine besondere Idee.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Studie zeigt massiven Rückgang der Verkaufszahlen

Bei Smartwatch und Fitness-Armband handelt es sich eigentlich um zwei weitgehend getrennte Produktkategorien - da Apple bei der Einführung der Apple Watch aber besonders den Gesundheits- und Fitnessaspekt besonders hervorhob, taucht die Uhr hingegen in den meisten Verkaufsstatistiken zu Fitnessprodukten auf. Die Vermischung der Produktkategorien wird auch insofern deutlich, als dass aus mehrere...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So ändern Sie die Systemschriftart von „San Francisco“ zu „Lucida Grande

In den letzten Jahren haben wir mehrere Systemschriftarten auf unseren Mac-Computern gesehen. Seit OS X El Capitan ist „San Francisco" der neue Standard, der auch noch unter macOS Sierra genutzt wird. In OS X Yosemite führte man noch „Helvetica Neue" ein. Davor war „Lucida Grande" viele Jahre Apples klassische Wahl. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie die alte Schriftart zurück auf Ihren Mac holen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: „Apple Watch vor erfolgreichstem Quartal der Geschichte“

So schnell geht das: Die neue IDC-Studie haben wir bereits gestern angezweifelt.

Zu den angeblich eher schwachen Verkaufszahlen der Apple Watch im dritten Quartal schrieben wir, dass die Zahlen weder offiziell sind – und auch nicht die längere Launch-Phase für den Series-2-Verkauf einrechnen.

Jetzt hat auch Tim Cook auf die Studie reagiert:

Apple stehe „bei der Apple Watch vor dem erfolgreichsten Quartal der Geschichte“. Die Watch gehöre zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken in diesem Jahr. O-Ton Cook:

„Our data shows that Apple Watch is doing great and looks to be one of the most popular holiday gifts this year. Sales growth is off the charts.

In fact, during the first week of holiday shopping, our sell-through of Apple Watch was greater than any week in the product’s history.

And as we expected, we’re on track for the best quarter ever for Apple Watch.“

Apple-Watch-Series-2

So berichtete iTopews gestern:

Die Statistiker von IDC legen ihre neuen Berechnungen zum Markt der Wearables vor.

Demnach bleibt die Apple Watch die bestverkaufte Smartwatch weltweit. Allerdings sehen die Marktforscher einen Trend hin zu „einfachen, unkomplizierten und günstigeren“ Smartwatches. Die Apple Watch erreicht daher – laut IDC – nur einen Marktanteil von 4,9 Prozent.

Apple Watch

Fitbit ist laut IDC mit 23 Prozent Marktführer, ein Plus von rund 21 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Vergleichsquartal. Der Fitbit-Tracker Charge 2 verkauft sich offenbar sehr gut. Fitbit alleine werde in diesem Quartal 5,3 Millionen Wearables ausliefern.

Billig-Band von Xiaomi kostet nur 15 Dollar

Xiaomi kommt auf einen Marktanteil von 16,5 Prozent und liegt damit laut IDC auf dem zweiten Rang. Das Unternehmen Xiaomi will den Markt bekanntlich mit 15-Dollar-Billig-Tracker Mi Band aufrollen. 3,8 Millionen Mi Bänder werde Xiaomi absetzen, hat IDC errechnet. Im Vergleich zum Vorjahresquartal wäre das aber nur ein Zuwachs von 0,1 Prozent.

1,1 Millionen Watches im 3. Quartal verkauft?

Die Apple Watch wird mit 4,9 Prozent Marktanteil bzw. 1,1 Millionen Auslieferungen verortet. Fürs Vorjahresquartal hatte IDC noch 3,9 Millionen Watches bei einem Marktanteil von 17,5 Prozent angegeben. Jitesh Ubrani, Senior Analyst bei IDC, wird mit den Worten zitiert, er halte das User Interface der Watch für „nicht intuitiv“.

Die Tücken der Studie

Zu bedenken wäre: Aufgrund des späteren Starts der Watch-Series-2 wurden in diesem dritten Quartal (Juli bis September) nicht alle Neukäufe der Watch verrechnet, viele Käufe fallen erst in das Quartal Oktober bis Dezember. Außerdem bleibt unklar, wie genau IDC die Verkäufe wirklich tracken kann. Apple gibt nämlich keine offiziellen Verkaufszahlen für die Watch bekannt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: iPhone-App mit höchstem Umsatz seit Download-Umstellung

Netflix: iPhone-App mit höchstem Umsatz seit Download-Umstellung auf apfeleimer.de

Vor wenigen Tagen hat der beliebteste Streaming-Anbieter der Welt, Netflix, eine Option angeboten, ausgewählte Inhalte als Download anzubieten, um die jeweiligen Serien und Filme auch offline anschauen zu können. Dies hat für einen immensen Umsatzboost gesorgt.

Netflix: Höchster Umsatz bei iPhone-Apps

So hat Netflix mittlerweile die iPhone-App, die den höchsten Umsatz im US App Store erreicht. Damit liegt die Netflix-App vor weiteren Apps wie Candy Crush Saga oder Mobile Strike, die gerade durch In-App-Käufe einen hohen Umsatz erreichen.

Abseits der USA kann sich die Netflix-App auch in Mexiko, Indien und Kolumbien auf die Fahne schreiben, den höchsten Umsatz zu erreichen. Damit aber noch immer nicht genug, auch im iPad-Segment liegt die Netflix-App in puncto Umsatz vorne.

Auch höchster Umsatz bei iPad-Apps erreicht

Für den Streaming-Anbieter hat sich die Umstellung auf Downloads für den Offline-Modus also definitiv gelohnt. Wie lange die Netflix-App den höchsten Umsatz bei iPhone- und iPad-Apps halten kann, wird spannend zu sehen sein.

Der Beitrag Netflix: iPhone-App mit höchstem Umsatz seit Download-Umstellung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nerdkekse – Glückskekse für Nerds

Keine Werbung! Keine In-App-Käufe!

Glückskekse waren gestern! Jetzt kommen die Nerdkekse (Bio)

Nerdkekse sehen aus wie Glückskekse, schmecken und riechen wie Glückskekse, beinhalten wie Glückskekse
ebenfalls eine Botschaft für den geneigten Konsumenten, sind aber nicht mit dem gemeinem Glückskeks verwand.

Nerdkekse sind um ein vielfaches knuspriger, wohlschmeckender und witziger als durchschnittliche Glückskekse.

In ihm finden sich neben der üblichen Weisheiten auch bissige Sprüche, clevere Zitate sowie witzige Weisheiten.
Wer Glückskekse mag, wird die Nerdkekse lieben!

Neben den typischen Tageskeks nehmen Dir diese Kekse auch schwierige Entscheidungen ab.
Du weißt nicht was du tun sollst? Frag die Kekse und du erhältst prompt eine eindeutige Antwort.

Auch Fans des klassischen Glückskeks kommen hier voll auf ihre Kosten!

Alle Zutaten der in dieser App vorkommenden Backwaren stammen aus aus kontrolliert-biologischen Anbau.
Nerdkekse enthalten 0,00% Kalorien.

WP-Appbox: Nerdkekse - Glückskekse für Nerds (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DailyMotion anscheinend gehackt: 87,6 Millionen Nutzer betroffen

DailyMotion anscheinend gehackt: 87,6 Millionen Nutzer betroffen

Unbekannte Hacker sollen in das Server-System die Videoportals eingestiegen sein und neben E-Mail-Adressen auch geschützte Passwörter kopiert haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: 13-Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar (Late 2016)

Über die vergangenen vier Wochen konnten wir uns ein neues MacBook Pro ohne Touch Bar zu Gemüte führen.

Das von Apple schlicht «The new MacBook Pro» genannte Notebook ist das neue Einsteiger-Modell der neuen MacBook-Pro-Serie — dies sowohl im Preis, wie auch bei der Leistung. Es wird zudem über kurz oder lang das MacBook Air ersetzen.

Apple zufolge bietet der neue Mac mit 13-Zoll-Retina-Display «Pro-Funktionen in einem schnittigen Design». Ob dem wirklich so ist, und was man vom neuen MBP tatsächlich erwarten kann — mitunter diesen Fragen sind wir mit unseren Tests nachgegangen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Romeo und Julia bewerben das neue iPhone 7 (Plus)

Apple hat einen neuen Werbespot für das iPhone 7 geschaltet. Dieser hört auf den Mannes „Romeo und Juliet“ und soll in erster Linie die Kamerafunktion des iPhone 7 Plus bewerben.

iphone7_romeo_julia

iPhone 7 – Romeo und Juliet

Apple hat am pünktlich zum heutigen Nikolaus-Tag einen weiteren Werbespot für das neue iPhone 7 veröffentlicht. Auf Dive bzw. Sprung folgt „Romeo und Juliet“ und abermals konzentriert sich Apple mit seinem Werbespot auf das Kamerasystem des Gerätes.

In dem Clip wir eine Schulaufführung von Romeo und Julia gezeigt. Wird diese jedoch durch die Kameralinse des iPhone 7 Plus betrachtet, so wirkt die Aufführung wie eine hochwertige Hollywood-Produktion. Zum Ende des Clips heißt es „Your movies look like movies on iPhone 7.“

Die iPhone 7 Kamera und insbesondere die Kamera des iPhone 7 Plus haben im Vergleich zum Vorgängermodell einen großen Schritt gemacht. So verbaut Apple beim größeren 5,5 Zoll iPhone 7 Plus zwei Kameralinsen (Weitwinkel und Tele). Dies wirkt sich enorm auf die Fotoqualität aus. Bei uns kommt zum Beispiel besonders häufig der 2-fach optische Zoom zum Einsatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Go: Neuer begehbarer Supermarkt ohne Kasse startet 2017

Amazon GoIn einen Laden reinlaufen, sein Essen einpacken und einfach wieder rausgehen, ohne an der Kasse warten zu müssen? Amazon will 2017 seinen ersten Smart Shop in den USA eröffnen: Amazon Go.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus Werbespot „Romeo und Julia“

Apple zeigt im neuen Werbespot „Romeo und Julia“ die Qualität der iPhone 7 Plus Kamera auf.

“Your movies look like movies on iPhone 7” “practically magic”

Der 30-Sekunden Spot zeigt zwei Kinder, Romeo und Julia, die in einem Theater spielen. Zum Schluss zoomt der Vater des Mädchens mit dem iPhone 7 Plus näher ran um den Gesichtsausdruck optimal zu erfassen. Beste Voraussetzungen für das iPhone 7 Plus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 und iPhone 7 Plus: Werbekampagne geht in nächste Runde

Apple setzt die Werbekampagne für die neuen iPhones fort. Der kalifornische Computerpionier lässt seit Wochenbeginn den 30sekündigen Clip "Romeo and Juliet" in Web und Fernsehen ausstrahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook, Youtube & Twitter: Gemeinsame Datenbank gegen Propaganda-Inhalte

Die Unternehmen Facebook, Youtube, Twitter und Microsoft haben sich zu einer gemeinsamen Allianz gegen die Verbreitung twrroristischer Inhalte zusammengeschlossen. Das Bündnis ist für weitere Mitglieder offen. img_0574 Bild: Shutterstock Zusammen will man die Verbreitung von Terror-Propaganda im Netz mit einer gemeinsamen Datenbank bekämpfen. Bisher mussten solche Inhalte in jedem Netzwerk einzeln gefunden werden. Durch die Zusammenarbeit können die Videos und Bilder deutlich rascher entfernt werden, wie Facebook in der entsprechenden Pressemitteilung betont.
Facebook, Microsoft, Twitter and YouTube are coming together to help curb the spread of terrorist content online. There is no place for content that promotes terrorism on our hosted consumer services. When alerted, we take swift action against this kind of content in accordance with our respective policies.
Die Postings werden mit einem „digitalen Fingerabdruck“ versehen, heißt es, und in einer Datenbank gespeichert. Diese tauschen die Unternehmen dann untereinander aus. Insbesondere Youtube und Facebook wurde in der Öffentlichkeit immer wieder vorgeworfen, zu wenig gegen die Terror-Propaganda zu tun. Über diese Wege rekrutieren Gruppen, wie der sogenannte IS, international neue Anhänger und verbreiten Angst im Netz.

Leichte Änderungen der Inhalte möglich.

Nun könnten Extremisten auf die Idee kommen, diesen Datenaustausch über eine leichte Änderung der Videos oder Bilder hinfällig zu machen. Doch Youtube hat mit diesem Unterfangen schon eine Menge Erfahrung. Bei urheberrechtlich geschütztem Material kämpft der Video-Gigant schon jahrelang damit. Die Unternehmen haben nicht bekannt gegeben, welche Technologie zur Identifizierung der Beiträge zum Einsatz kommt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Anwender berichten über zunehmende Grafik-Probleme

Macbook Pro 2016 Grafik BugAch herrje. Die unten versammelten Videoeindrücke sehen aber gar nicht gut aus. Allesamt aufgenommen von frisch belieferten MacBook Pro-Käufern, haben sich in den vergangenen Tagen mehr und mehr Wortmeldungen zu plötzlich auftretenden Grafik-Problemen in Apples offiziellem Support-Forum blicken lassen. Zwar hat Apple gegenüber ersten US-Medienvertretern die noch nicht für den Einsatz auf den neuen MacBook-Modellen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud.com: Apple bessert bei Fotos-Webapp nach

Nachdem es gestern zu Ausfällen von iCloud-Servern kam, haben wir auch etwas Positives aus der Wolke zu berichten. Sollten Sie Ihre Fotos mittels iCloud in der Fotomediathek sichern, dann wird es Sie sicherlich freuen, dass Apple auch sein Online-Angebot zum Aufrufen der Fotos auf iCloud.com in naher Zukunft weiter verbessern und an die native Mac-App anpassen wird. Ein erster Schritt kann jetzt begutachtet werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nikolaus-Geschenk: 5 GB zusätzliches Datenvolumen für Telekom-Kunden

Telekom-Kunden können in dieser Woche gleich doppelt abkassieren. Folgende Angebote gibt es.

telekom bestes netz

Wenn ihr einen datenfähigen Tarif bei der Telekom abgeschlossen habt, gibt es heute ein kleines Nikolaus-Geschenk. Die Telekom feiert den Testsieg “Bestes Netz” und schenkt allen Kunden 5 GB Datenvolumen. Im News-Ticker haben wir schon kurz auf das Angebot aufmerksam gemacht, gerne möchten wir alle Details noch einmal zusammenfassen.

Auf dieser Sonderseite könnt ihr eure Telefonnummer angeben. Per SMS müsst ihr euch innerhalb einer Stunde als Telekom-Kunde identifizieren. Den generierten Gutscheincode könnt ihr dann über pass.telekom.de/voucher einlösen. Das Datenvolumen ist ab Einlösung 30 Tage gültig, der Gutscheincode muss spätestens am 24. Dezember 2016 eingelöst werden. Als Telekom-Kunde gibt es nach der Einlösung einmalig 5 GB Datenvolumen gutgeschrieben, nach Ablauf des Zeitraums oder des Volumens gelten weiterhin die normalen Konditionen des abgeschlossenen Tarifs.

Neuer Megadeal startet ab morgen

vapiano

Als Telekom-Festnetz-Kunde freue ich mich auf den morgigen Megadeal der Woche. Diesmal gibt es keine Apps, Abos und Co. günstiger, sondern ein Mittagessen bei Vapiano geschenkt. Weitere Details gibt es noch nicht, die Telekom bewirbt den Deal mit “ein kostenloses Hauptgericht”, das erfahrungsgemäß circa 10 Euro kostet.

Wenn auch ihr ein Vapiano in der Nähe habt und Kunde bei der Telekom seid, könnt ihr ab morgen den Vapiano-Deal wahrnehmen. Wir lassen uns das kostenlose Mittagessen jedenfalls nicht entgehen.

Der Artikel Nikolaus-Geschenk: 5 GB zusätzliches Datenvolumen für Telekom-Kunden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Tim Cook widerspricht Umsatzprognosen

Apple Watch

Laut IDC hat die späte Verfügbarkeit der Apple Watch Series 2 den Konzern deutlich an Verkäufen gekostet. Konzernchef Tim Cook widerspricht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Witziger Space-Shooter „Super SteamPuff“ erstmals reduziert

Witziger Space-Shooter „Super SteamPuff“ erstmals reduziert

Zum ersten Mal seit dem Release im vergangenen Sommer gibt es Super SteamPuff (AppStore) von Weyrdworks Studio günstiger.

Die Universal-App für iPhone und iPad kostete bisher 2,99€, wird nun aber erstmals für nur 0,99€ angeboten. Das macht eine Ersparnis von 2€ bzw. 66% und einen witzigen Space-Shooter zum kleinen Preis.
Super SteamPuff iOS
Als Weltraumpirat seid ihr in Super SteamPuff (AppStore) auf der Jags nach uralten Hexachron-Artefakten, die es zu erbeuten gilt. Nach einem kurzen Training geht der Beutezug auch schon direkt los. Allerdings seid ihr nicht der einzige Weltraumpirat, der auf das Hexachron scharf ist. Deshalb kommt es immer wieder zu Gefechten mit anderen Weltraumpiraten, die im Stil eines kleinen 2D-Space-Shooters ablaufen.

Ihr schwebt mit euem Pirat mit seinem Raketenrucksack durchs All, von rechts nahen die Kontrahenten. Durch geschickte Steuerung eures Antriebs und den Einsatz eurer Waffe gilt es nun, den gegnerischen Geschossen auszuweichen und ihn vom Himmel zu pusten. Das Gameplay von Super SteamPuff (AppStore) ist durchaus kurzweilig unterhaltsam, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt. Und das alles gibt es aktuell zum kleinen Preis von nur 0,99€.

Super SteamPuff Trailer

Der Beitrag Witziger Space-Shooter „Super SteamPuff“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom schenkt Mobilfunkkunden 5GB Datenvolumen und Hauptgericht bei Vapiano

Die Deutsche Telekom beschenkt seine Kunden ab heute mit einer Aktion, bei der die Kunden ihren Mobilfunkvertrag um 5 GB kostenloses Datenvolumen aufgewertet bekommen. Ab morgen verschenkt der Bonner Konzern sogar kostenlose Mittagessen bei einem Restaurant der Vapiano-Kette. Das kostenlose Datenvolumen lässt sich einfach per Zubuchoption aktivieren. Zunächst muss man auf dieser Aktionsseite...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Kalender Werbung: Apple arbeitet daran und das hilft dagegen

Seit vergangener Woche taucht immer wieder Werbung in iCloud-Kalendereinträgen auf. Als Termineinladung gelangt die Werbung auf dein iPhone / iPad. Sicher ist, du solltest solche Nachrichten nicht beachten. Also nicht “Annehmen”, nicht “Ablehnen” und auch nicht auf “Vielleicht” drücken.

Apple hilft auch mit; verdächtige Absender werden identifiziert und blockiert. Zudem solltest du auch Vorsichtsmassnahmen treffen und untenstehende Schritte durchgehen.

“We are sorry that some of our users are receiving spam calendar invitations. We are actively working to address this issue by identifying and blocking suspicious senders and spam in the invites being sent.”

So hast du eine Chance dem iCloud-Kalender-Spam zu entgehen

  1. Surfe auf dem Computer auf icloud.com und melde dich an
  2. Klicke auf Kalender
  3. Gehe unten links auf das Zahnrad und klicke auf Einstellungen
  4. Klicke auf Erweitert
  5. Nun wähle “Per E-Mail an deine@mail.com senden”
  6. Sichern

icloud-spam

Einladungen werden so als E-Mail in dein Postfach gelangen und nicht direkt im Kalender angezeigt. So hast du die Möglichkeit diese zu löschen.

Hast du solche Kalendereinträge erhalten?
(via imore.com)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: So hört Ihnen Siri auch für längere Befehle zu

Egal, ob man die Home-Taste kurz gedrückt hält oder Apples Sprachassistenten mit dem „Hey Siri"-Befehl aktiviert - in jedem Fall hört Ihr iPhone nur für sehr kurze Zeit zu, sodass längere Befehle kaum möglich sind. Man kann aber auch die Zeit mit einem kleinen aber feinen Trick verlängern und wird so nicht mehr mitten im Befehl von Siri unterbrochen. Wir zeigen Ihnen, wie dies schnell und einfach funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical 2 für Apple Watch

fantastical2-watch-iconIch bin mir sicher, viele nutzen auf ihrem Mac “Fantastical” um Termine und Erinnerungen zu erstellen bzw. verwalten. Auch schon “Fantastical” auf der Apple Watch probiert? Nein? Wird dann aber Zeit denn ihr verpasst was! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Film-Adventskalender: „How to be a Single“ heute nur 3,99 Euro

Seit 1. Dezember läuft im iTunes Store die neue Apple-Aktion „Film-Adventskalender“.

Jeden Tag gibt es bis zum 24. Dezember einen „spannenden Blockbuster, tollen Familienfilm oder Weihnachtsklassiker“ zum günstigen Preis. Das Angebot steht exakt 24 Stunden zur Verfügung.

Am heutigen Dienstag erhaltet Ihr die Liebeskomödie How to be a Single für nur 3,99 Euro als HD-Kauffilm.

how-to-be-single

In den Hauptrollen: Dakota Johnson und Leslie Mann. Der Streifen wurde von 50 iTunes-Kunden im Schnitt mit vier Sternen bewertet.

Da es sich um einen Kauffilm handelt, gibt es keinerlei Limits. Ihr könnt den Streifen sofort oder später anschauen bzw. ihn jederzeit aus der Cloud wieder gratis laden.

How to Be Single How to Be Single
Keine Bewertungen
3,99 €

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Telekom schenkt Mobilfunkkunden fünf GB Datenvolumen (2. Update)

Mobilfunkkunden der Deutschen Telekom aufgepasst: das Unternehmen verschenkt im Rahmen der Sonderaktion "Feiern Sie mit uns den Testsieg" bis Weihnachten fünf GB Datenvolumen. Dazu muss auf dieser Web-Seite die Mobilfunknummer eines datenfähigen Telekom-Mobilfunkvertrags eingegeben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Werbespot bewirbt iPhone 7 als Videokamera

In einem neuen Werbespot bewirbt Apple das iPhone 7 Plus und dessen integriere Dual-Kamera als Ersatz für eine klassische Videokamera. Diese Aussage ist nicht neu, denn einige Medienunternehmen verwenden iPhones bereits seit einiger Zeit als handliche Kamera für Reporter ohne Kameramann. Der vorliegende Werbespot richtet sich aber an Privatanwender. Entsprechend ist das Thema des Spots auch ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Web-Apps und iCloud-Logins mehrere Stunden offline

Onlinespeicher - iCloud

Apples Cloud-Dienste waren am Montagabend über mehrere Stunden nicht erreichbar. Das galt für das Web und externe Anwendungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Fiete gratis, Termius neu, Chrome, Idagio und Soriko aktualisiert

SprachDer morgendliche Blick in den App Store lässt uns kurz am Beschreibungstext des aktualisierten Google-Browsers Chrome verharren. Dieser integriert in Version 55.0 eine verbesserte Spotlight-Suche, die nicht mehr nur eure Lesezeichen ausliefert sondern nach der Eingabe von „Sprache“ oder „Inkognito“ auch die Möglichkeiten anbietet Chrome im privaten Modus oder mit direkt aktiver Sprachsuche zu starten. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Neuer „Romeo & Julia“-Spot rückt Kamera in den Mittelpunkt

Apple hat gestern Abend wieder einen neuen Spot zum kürzlich erschienen iPhone 7 auf seinen YouTube-Kanal hochgeladen. Dieses Mal dreht es sich nicht um die Weihnachstszeit, sondern um das Theaterstück „Romeo & Julia". Mit dem Spot möchte man jetzt noch einmal die verbesserte 12-Megalpixel-Dual-Kamera des Plus-Modells in den Fokus rücken. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Weihnachts-Angebote-Woche Tag 8: 2TB ext. Festplatte, Withings Body Körperanalysegerät, 30.000mAh PowerBank, iPhone 7 Cases, Bluetooth-Lautsprecher und mehr

Wir blicken auf Tag 8 der Amazon Weihnachts-Angebote-Woche. Der heutige Dienstag stellt gleichzeitig den letzten Tag der Amazon Schnäppchen-Woche dar. Solltet ih bisher noch nicht fündig geworden sein, so können wir euch nur raten, euch die heutigen Angebote noch einmal genauer anzugucken. In der Tat sind ein paar heiße Deals dabei. Neben den klassischen Amazon Blitzangeboten gibt es auch wieder Angebote des Tages.

amazon061216

Das Motto lautet „Vom 29. November bis 6. Dezember 2016 findet hier die Weihnachts-Angebote-Woche statt – täglich ab 6 Uhr neue Angebote im 5-Minuten-Takt. Greifen Sie schnell zu, denn Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht – und der kann blitzschnell vergriffen sein. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Angebote des Tages

Amazon Blitzangebote

07:00 Uhr

USB Ladestation, MaxTronic 4-Port Ladedock Multi Geräte Organizer schnelles Ladegerät [27W/2.4A...
  • Mehrfachanschluss USB Ladegerät: 4 Anschlüsse USB Ladegeräten mit 2,4A x 1 Anschlüsse und 1A x 3...
  • Schnellladegerät: Maximale 2,4A Ausgangsleistung stellt schnelle Aufladung zu allen Geräten, wie...

07:15 Uhr

TANNC iPhone 6 Plus Hülle iPhone 6S Plus Hülle, TANNC Leder Schutztasche Klappetui Brieftasche...
  • MULTIFUNKTIONAL - Diese Hülle schützt nicht nur Ihr kostbares iPhone 6 Plus, sondern bietet auch...
  • ANSPRECHEND - Das auffallend schlanke Premium-Design dieser Hülle fällt sofort ins Auge, ebenso...

07:30 Uhr

Apple Watch Armband Series 1 Series 2 38mm Gold, PUGOTOP Magnetic Milanaise Armband Edelstahl...
  • Apple Watch Strap 38mm Replacement Wrist Band Uhrenarmband für Apple Watch 42mm Alle Modelle Keine...
  • Einzigartige Magnetverschluss Design, keine Schnalle benötigt wird, nur Stick und sperren Sie Ihr...

07:40 Uhr

ThiEYE i60e Actioncam 4k HD Action Cam Wasserdichte Helmkamera Actionkamera WIFI Sport Action Kamera...
  • [4K FHD Videos und 16MP Fotos & 4x Zoom] Die ThiEYE i60e Actioncam nimmt Fotos mit 16MP/ Videos mit...
  • [App zum Steuern, Einstellen und Teilen] Die integrierte WLAN Funktion kann mit allen kompatiblen...

08:40 Uhr

iPhone 6 / iPhone 6s Hülle PITAKA Schutzhülle aus Aramid (Kugelsicheres Material) Hochwertige...
  • Dünn und leicht - nur 0,03 Zoll dick und 0,36 Unzen schwer, klasse Design und pass genau mit...
  • Aus 100% Aramid-Faser (5 mal stärker als Stahl bei gleichem Gewicht)

09:10 Uhr

Medisana BS 440 Connect Körperanalysewaage Inklusive HausMed Gutscheincode
  • Innovative Körperanalysewaage mit aufgedampften ITO-Elektroden und Anbindung an VitaDock+ App und...
  • Messung von Gewicht, Körperfett, Körperwasser, Muskelanteil, Knochengewicht und Integrierte...
RAVPower 4-Port USB Ladegerät 40W 5V /8A Ladeadapter Charger für iPhone 6S / 6S Plus / 6 /6 plus/...
  • iSmart-Technologie: erkennt automatisch den BENÖTIGEN Ladestrom (bis 2,4 A Max) und reduziert damit...
  • Ladestrom von max 2.4A eines Port und bis zu 8A insgesamt von 4 Ports.

10:10 Uhr

EasyAcc Portable Bluetooth 4.1 Lautsprecher mit Mikrofon und AUX Funktion, Dual Treiber & 15 Stunden...
  • Powerful Sound: Mit zwei 3W Treiber liefert der Lautsprecher hochwertiges starkes Klang, welches...
  • Latest Bluetooth 4.1: Die neueste Bluetooth-Version 4.1 sorgt für eine schnelle und stabile...

11:00 Uhr

Wicked Chili Beachbag für Samsung, Nokia, LG, HTC, Motorola, Huawei - Schutzhülle für Strand,...
  • Strandtasche mit luftdichtem Schnellverschlusssystem. Optimal für Displays bis zu H = 130 mm / B =...
  • Für Endgeräte mit maximal 155 mm Höhe und 85 mm Breite, z.B. Samsung S7 / S7 Edge / J5, Lumia...

12:00 Uhr

OMOTON Wireless Deutsche Bluetooth Tastatur / Keyboard (ultraschlanke) für Apple iPad Air, iPad...
  • 1. Kompatibilitaet: kompatibel mit alles iPads, iPhones and all Bluetooth Tablets, Laptops, and...
  • 2. Tragbarkeit: die Tastatur ist leicht und tragbar, Sie Können mit dem jederzeit Arbeit, studiren...

12:40 Uhr

AUKEY Quick Charge 3.0 Externe Batterie 30000mAh mit 5V 2.4A Output + Quick Charge 3.0 Output, 5V 2A...
  • 30000mAh: Endlose Leistung macht Ihre Geräte immer aktiv und erfüllt die Anforderungen der...
  • Schnelle Aufladung: Quick Charge 3.0 Output kann die kompatiblen Geräte bis zu viermal schneller...

14:40 Uhr

Tragbarer Bluetooth Lautsprecher Bluetooth 4.0 Speaker Meidong QQChocolate 8W Dual-Treiber für...
  • Mehr Sound: modernes patentiertes Verstärker IC erhöht maximale Lautstärke um 50% .4 x 2 Watt...
  • Dröhnender Bass: Ausgewogener prächtiger Bass mit einer tragbaren Größe, einen großen passiven...

15:30 Uhr

Transcend StoreJet 25H3B 2 TB Externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), 5400 rpm, 8 MB Cache, USB 3.0)...
  • Langlebiges, stoß- und rutschfestes Silikongehäuse mit Anti-Shock-Technologie (dreilagig)
  • Datensicherung per Knopfdruck (Auto-Backup); Erfüllt die U.S. militärischen Falltest-Standards...

16:35 Uhr

VicTsing Auto Starthilfe Car Jump Starter 500A Spitzenstrom Portable Externer 13600mAh Power Bank...
  • 3-in-1. Dieses multifunktionale Auto Starthilfe vereint drei Funktionen in einem Artikel: Mit 500A...
  • 13600mAh Akku -Kapazität . Mit Dual- USB-Ladeports, es für 5V Smartphone, Tablet-PC , Kamera,...

16:45 Uhr

AUKEY Bluetooth Kopfhörer 4.1 Sport Kopfhörer In Ear Stereo Ohrhörer mit Mikrofon für iOS und...
  • Schweissfest leichtgewichtig kabellos Bluetooth Ohrhörer in bequemer und gutsitzender Ausführung.
  • Bis zu 4.5 Stunden stets telefonieren oder Musik hören und 175 Stunden Standby mit nur einer...

17:35 Uhr

Withings Body Körperanalysegerät
  • Komplette Körperanalyse: Präzise Messung von Gewicht und BMI, Körperfettanteil, Knochenmasse,...
  • Automatische Synchronisierung: Die Daten von jedem Wiegen werden via WLAN automatisch in die Health...

18:20 Uhr

USB Ladegerät TURATA Quick Charge 3.0, 5 USB-Anschlüsse 50W, QC 3.0 Technik Kompatibel mit Samsung...
  • Qualcomm Quick Charge 3.0: Der Anschluss von Quick-Charge 3.0-Technologie kann Geräte 4 Mal...
  • 5-Anschlüsse gleichzeitig verfügbar: Mit diesem USB-Ladegerät können Sie gleichzeitig 5 Geräte...

18:45 Uhr

Powerbank RAVPower 22000mAh 5,8A Ausgang 3-Port Externer Akku Pack USB Ladegerät (2,4A Eingang,...
  • DREI USB Anschlüsse: gleichzeitig zwei iPads und ein iPhone 6s aufladen. Drei USB-Anschlüsse mit...
  • EINE WOCHE MIT 22000mAh: ein iPhone 6s bis zu 9 Mal, ein Galaxy S7 bis 5 Mal oder ein iPad Mini mehr...

19:40 Uhr

Seagate Backup Plus Slim 1 TB Externe Portable Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) USB 3.0, inkl. 200 GB...
  • Mit Backup Optionen für spontane und geplante Datensicherung - auch für die Sicherung von Daten...
  • Kostenloser Zugriff auf  200GB OneDriveCloud Storage für 2 Jahre

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Neuer Werbespot ‚Romeo und Julia‘ online

Apple iPhone 7: Neuer Werbespot ‚Romeo und Julia‘ online auf apfeleimer.de

Weihnachten rückt immer näher und damit geben auch viele Menschen viel Geld aus, um Präsente für Freunde und Verwandte zu organisieren. Das Apple iPhone 7 hat dabei eine gute Chance, eines der beliebtesten Geschenke des Jahres zu werden.

Apple iPhone 7: ‚Romeo und Julia‘ als neuer Werbespot

Um diesen Erfolg noch einmal anzustoßen, hat Apple einen weiteren Werbespot veröffentlicht, der sich auf das iPhone 7 bezieht. Genauer gesagt auf die Kamera des iPhone 7, die im neuen Werbespot ‚Romeo und Julia‘ im Fokus steht:

YouTube Video

Der neue Werbespot ist nicht der erste iPhone-Spot zur Weihnachtszeit, vor kurzem hat Apple einen Spot mit Frankensteins Monster veröffentlicht. In den kommenden Tagen dürften zudem noch weitere Spots online gestellt werden.

Apple gibt mehr Geld für digitale Werbung aus

Dass Apple immer mehr Geld für digitale Werbung ausgibt, haben wir bereits gestern thematisiert. Für Apple scheint es wichtiger zu werden, Kunden mit Werbung zu locken, was in der Vergangenheit noch vor allem über den Namen Apple funktioniert hat.

Der Beitrag Apple iPhone 7: Neuer Werbespot ‚Romeo und Julia‘ online erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: macOS 10.12.2 und iOS 10.2 nähern sich Fertigstellung

Die Entwicklungsarbeiten an iOS 10.2 und macOS 10.12.2 gehen mit großen Schritten ihrem Ende entgegen: Apple hat die beiden Betriebssystemupdates in neuen Vorabfassungen an Entwickler und Tester verteilt. macOS 10.12.2 liegt in einer fünften Betaversion (Build 16C60b), iOS 10.2 bereits in einer sechsten Vorabfassung (Build 14C90) vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom verschenkt 5 GB Datenvolumen an seine Kunden

Die Deutsche Telekom verschenkt in einer neuen Aktion 5 GB Datenvolumen an Kunden.

Anlass für die Bescherung: Chip und Connect haben das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom wieder zum „besten Netz Deutschlands“ gekürt.

Wenn Ihr einen aktiven Vertrag in einem datenfähigen Tarif und einen Wohnsitz in Deutschland habt, solltet Ihr also die Aktionswebseite ansteuern.

telekom-5-gb-gratis

Dort gebt Ihr Eure Mobilfunknummer ein. Anschließend erhaltet Ihr einen Code per SMS. Dieser wird auf pass.telekom.de/voucher eingelöst. Die Aktion läuft bis zum 24. Dezember um 23.59 Uhr. Jede Mobilfunknummer ist zur einmaligen Teilnahme berechtigt.

Alternativ könnt Ihr die zusätzlichen 5 GB auch unter pass.telekom.de (aus dem Mobilfunknetz) buchen. Ein Code wird hier nicht benötigt. Danke an alle Tippgeber.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Happy Nikolaus!

Unser motiviertes Arktis Serviceteam (natürlich inkl. Firmenhund „Apple“) freut sich heute an Nikolaus ganz besonders auf Eure Anfragen. Jetzt ganz neu nicht nur per Telefon oder EMail sondern ab sofort auch via Live-Chat direkt über arktis.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videospiele günstig aufzeichnen: Elgato Game Capture HD60 S stark reduziert

Wenn Sie gerne Computer- oder Videospiele aufzeichnen wollen, ist ein Gerät wie das Elgato Game Capture HD60 S sinnvoll. Derzeit ist es bei Amazon stark reduziert. Vielleicht steckt aber auch in Ihrem Nachwuchs oder Ihren Enkeln ein Let’s-Player mit Potential, der nur auf ein passendes Weihnachtsgeschenk wartet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Schlagring-Cover für das iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Schlagring-Cover für das iPhone 4(S) ab 3.70 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Sicher nicht so richtig praktisch.

Auch nicht wirklich günstig.

Aber mit Sicherheit originell !!!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Conduct This: Tolles Zug-Puzzle kann auf ganzer Linie überzeugen

Ihr habt Lust auf eine richtig tolle Mischung aus Puzzle und Zeitmanagement? Dann ist Conduct This das richtige Spiel für euch.

Conduct This 2

Eines der Spiele, die im App Store bisher leider viel zu wenig Beachtung erhalten haben, ist das neue Conduct This (App Store-Link). Das ist außerordentlich schade, denn in Sachen Qualität mischt die Neuerscheinung vom letzten Donnerstag in der ersten Klasse mit. Und die beste Nachricht: Da Conduct This kostenlos aus dem App Store geladen werden kann, könnt ihr euch eine eigenen Eindruck vom Spiel machen.

Glücklicherweise bedeutet das nicht, dass es sich bei dieser App um ein weiteres Freemium-Spiel handelt, bei dem man nur so mit In-App-Käufen bombardiert wird. Stattdessen finanziert sich Conduct This über gelegentlich zwischen den Leveln angezeigte Werbevideos, die für eine einmalige Zahlung von 4,99 Euro dauerhaft deaktiviert werden können. Daneben gibt es nur einen weiteren In-App-Kauf, um alle Inhalte des Spiels mit sofortiger Wirkung freizuschalten.

Das ist aber wirklich nicht notwendig, denn es macht einfach unglaublich viel Spaß, die einzelnen Level in Conduct This selbst zu bewältigen. Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Auf fest vorgegebenen Schienen müssen Züge so zum passenden Bahnhof manövriert werden, dass sie nicht mit anderen Zügen oder Fahrzeugen an Bahnübergängen kollidieren.

Conduct This 1

Die Steuerung ist dabei denkbar einfach und wird vor dem ersten Level in einem kleinen interaktiven Tutorial demonstriert: Tippt man mit dem Finger auf einen Zug, hält er an. Tippt man mit dem Finger auf eine Weiche, wird sie umgestellt. An den Bahnhöfen halten die Züge automatisch, um Passagiere aussteigen zu lassen und neue aufzunehmen. Sobald die erforderliche Anzahl an Personen transportiert wurde, gilt das Level als erfolgreich gemeistert.

Das ist in Conduct This natürlich irgendwann nicht mehr so einfach, wie in den ersten paar Leveln. Immer wieder gibt es neue Gefahren, beispielsweise durch die Welt rasende Güterzüge oder unübersichtliche Tunnel, in denen man erst einmal die richtige Einfahrt und Ausfahrt finden muss. Nachdem ich mittlerweile die dritte Welt freigeschaltet habe, kann ich bestätigen: Conduct This wird wirklich anspruchsvoll.

Nach rund einer halbe Stunde mit Conduct This finde ich keinen wirklichen Kritikpunkt: Die Werbung ist erträglich und lässt sich deaktivieren. Wünschenswert wäre höchstens eine Information, wie viele Level das Spiel insgesamt erhält. Dazu ließ sich bisher nämlich keine Angabe finden.

WP-Appbox: Conduct THIS! (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Conduct This: Tolles Zug-Puzzle kann auf ganzer Linie überzeugen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runkeeper zeichnet GPS-Strecke mit Apple Watch Series 2 auf

In der neuen Version 7.6 bringt die Fitness-App Runkeeper für den Laufsport eine neue Funktionalität mit, von der Träger einer Apple Watch Series 2 profitieren. Dort lassen sich über die mitgelieferte watchOS-App von Runkeeper die gelaufene GPS-Strecke aufzeichnen, und anschließend auf dem iPhone auf der Karte einsehen. Zusätzlich enthält die watchOS-App aktualisierte bzw. neue Diagramme für Zi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech Pop ab 13 Uhr: Die Zubehör-Highlights der Weihnachtswoche

KindleAmazons Weihnachts-Angebote-Woche, der mit Sonderaktionen vollgepackte Hardware-Marathon, den das Online-Kaufhaus im Anschluss an den Cyber Monday startete, läuft heute aus. Für uns Grund genug noch mal einen Blick auf die abschließenden Tagesangebote zu werfen. In diesen ist unter anderem der neue Kindle vertreten und wird momentan mit einem 20-Euro-Preisnachlass für 49 Euro statt 69 Euro […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Wizards and Wagons“ wieder zum kleinen Preis laden

„Wizards and Wagons“ wieder zum kleinen Preis laden

Touch Dimensions hat mal wieder den Preis für Wizards and Wagons gesenkt und bietet sein Strategie-Abenteuer wieder deutlich günstiger an.

Statt 4,99€ kostet die ungewöhnliche Mischung aus Adventure und Simulation aktuell nur 1,99€, macht also eine Ersparnis von 3€ bzw. 60%. Wie lange das Angebot dauern wird, ist uns aktuell leider nicht bekannt. Solltet ihr Interesse an dem Spiel haben, empfehlen wir einen zeitnahen DOwnload.
Wizards and Wagons iOS
In Wizards and Wagons (AppStore) dreht es sich um die Frage, was ein Held macht, wenn das große Abenteuer vorbei und das Land gerettet ist. Statt eines Leben in Luxus und Ruhm wartet ein tristes Dasein, bei dem er sich als fliegender Händler über Wasser halten muss. Mit eurer heruntergekommenen Kutsche bringt ihr zunächst ein paar Äpfel in die nächstgelegene Stadt und verdient so ein paar Münzen. Schnell werden die Aufträge und Einnahmen aber größer und ihr könnt euch verschiedene Verbesserungen für eure Kutsche besorgen, um mehr Waren transportieren zu können.

Auch Tetris spielt mit

Das Beladen des Wagens mit den verschiedenen Gütern erinnert an den Klassiker Tetris, um möglichst viele und gewinnbringende Waren auf der begrenzten Ladefläche unterzubringen. Jede Stadt bietet und braucht andere Waren und zahlt bzw. verlangt dafür unterschiedliche Preise. Hier gilt es möglichst geschickt zu planen und organisieren. Aber die Reisen von einer Stadt zur nächsten dauern ihre Zeit und sind gefährlich – es kann bis zum Totalverlust von Wagen und Ware kommen.
Wizards and Wagons iPhone iPad
Mehr Infos zu Wizards and Wagons (AppStore) erfahrt ihr in diesem Artikel. Der aktuell reduzierte Download ist eine Mischung aus Handels-Simulation und Adventure und hat uns gut gefallen, ist aber leider nur in englischer Sprache lokalisiert.

Wizards and Wagons Trailer

Der Beitrag „Wizards and Wagons“ wieder zum kleinen Preis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Demo-Fotos als Wallpaper für iOS und Mac

Apple nutzt in seinen Stores für das neue MacBook Pro 2016 spezielle Demo-Fotos.

Falls Ihr aktuell neue Hintergrundbilder für Euren Rechner sucht, sollten Ihr einen Blick auf die Fleißarbeit von Jim Gresham werfen.

Der US-Blogger hat einen Apple Store aufgesucht, die Demo-Fotos vom MacBook Pro 2016 aufgerufen, damit im Foto-Editor rumgespielt – und sie via AirDrop noch im Store auf sein neues MacBook Pro 2016 überspielt, um daraus Wallpaper zu erstellen.

Um die Wallpaper zu laden, öffnet Ihr Sie bitte zunächst in Safari, speichert sie dann ab und wählt dann über Einstellungen -> Hintergrundbild das gewünschte neue Motiv aus. Hier die besten Hintergründe von Greshams Serie:

Panorama Landscape

Treppenstufen

Sonnenuntergang in der Wüste

Grand Canyon

Aussichtsturm

Archway

Monument Valley

wallpaper

Öffnet dazu bitte Safari, speichert die Bilder danach in Eurer Mediathek – und wählt sie dann entsprechend in den Einstellungen aus.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Werbespot von Apple veröffentlicht

bildschirmfoto-2016-09-08-um-07-23-17

Passend zur Weihnachtszeit hat Apple nun einen neuen Werbespot veröffentlicht, der in den USA ausgestrahlt wird. Der Konzern hat sich diesmal ein sehr interessantes Thema vorgenommen, nämlich Romeo und Julia und versucht dies in einem iPhone-Spot zu verarbeiten. Apple hat ein kleines Theaterstück dafür inszeniert, welches von einem Vater mit dem iPhone 7 Plus aufgenommen wird.

Wie es sehr oft der Fall ist, ist dies wieder einmal ein sehr guter Werbespot von Apple, der auch passend für die Weihnachtszeit ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone als Router – diese Möglichkeiten gibt es

Ein Hotel ohne Internetzugang über WLAN. Eine fehlende Breitbandanbindung durch die Netzwerkbetreiber. Oder im schlimmsten Fall sogar – wie Ende November 2016 im Netz der Telekom geschehen (Link) – ein flächendeckender Ausfall des Internets: Es gibt viele unterschiedliche Gründe, seinen Smartphone als temporären oder dauerhaften Router zu nutzen. Dank Anpassungen im Betriebssystem ist dies nicht schwer umzusetzen. Es bieten sich drei verschiedene Wege an. Das Smartphone als WLAN Hot-Spot Die mit Abstand komfortabelste Möglichkeit ist es mit Sicherheit, das Smartphone

Der Beitrag Smartphone als Router – diese Möglichkeiten gibt es erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Safari merkt sich falsches Passwort

Frage: Ich habe vor einiger Zeit mein Amazon-Passwort geändert, aber jedes Mal, wenn ich die Amazon-Seite auf dem Mac aufrufe, ist das alte Passwort im Dialog (verdeckt) vorausgefüllt. Wieso kann sich Safari respektive die Funktion „Automatisch ausfüllen“ das neue Passwort nicht merken?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Darum kam die Offline-Funktion erst so spät

Lange wurde es spekuliert und vor wenigen Tagen hat Netflix mit den Gerüchten aufgeräumt und endlich eine Offline-Funktion zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen teilte in der Zwischenzeit mit, dass man diesen Schritt bereits eher geplant hatte, aber dies auf verschiedene technische Probleme zurückzuführen sein. Um welche Probleme es sich dabei handelt und weshalb die Downloads in kleinen ein bis drei Minuten Brocken erfolgen, verraten wir Ihnen gerne. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Starkes Weihnachtsgeschäft: Apple Watch-Verkäufe laut Cook auf Allzeithoch

Shortnews: Es ist wieder der Spagat zwischen diversen Hochrechnungen und offiziellen Angaben, aus dem sich Tim Cook nun mit einer klaren Aussage herabsetzt.

Apple gibt seit der Veröffentlichung der Apple Watch ja keinerlei Verkaufszahlen bekannt und lässt die Umsätze lediglich in die Kategorie „Andere“ fließen. Umso mehr versuchen Statistiker den Erfolg des Handgelenk-Begleiters zu errechnen – vergeblich.

apple-watch

Die Wirtschaftsleute vom IDC hatten nun eine pessimistische Prognose abgegeben, was die Absatzzahlen angeht. Apple würde in diesem Weihnachtsgeschäft gute 71 Prozent weniger Uhren verkaufen als im Vorjahr.

Diese Zahl wollte Tim Cook auf Nachfrage von Reuters aber nicht unkommentiert stehen lassen. Ohne konkrete Ziffern zu nennen lässt er sich aber zu einer sehr konkreten Aussage hinreißen:

Our data shows that Apple Watch is doing great and looks to be one of the most popular holiday gifts this year, sales growth is off the charts. In fact, during the first week of holiday shopping, our sell-through of Apple Watch was greater than any week in the product’s history. And as we expected, we’re on track for the best quarter ever for Apple Watch

Mehr braucht man nicht zu sagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pianista neu und kostenlos: Musik-Rhythmus-Spiel mit klassischer Musik

Ab sofort liegt Pianista zum kostenlosen Download bereit. Ich habe bereits einige klassische Stücke von Beethoven und Co. gespielt.

Pianista

Erinnert ihr euch noch an die Tap Tap-Spiele? Schon damals musste man passend zur Musik auf das Display tippen. Wer dieses Spielprinzip mag und ebenfalls klassischer Musik nicht abgeneigt ist, sollte jetzt Pianista (App Store-Link) auf iPhone oder iPad installieren. Das Musik-Rhythmus-Spiel ist ein Gratis-Download und bietet die Möglichkeit weitere Songs freizuschalten – oder per In-App-Kauf nachzuhelfen. Der Download ist 271 MB groß und nur in englischer Sprache verfügbar.

In Pianista kann man selbst zum Klavier-Profi werden. Im Bereich “Golden Play” werden zufällige Titel ausgewählt, die ihr spielen könnt. Zuvor könnt ihr das Tempo bestimmen oder ein Fade-in oder Fade-out aktivieren. Auf dem Display fallen die Noten nun von oben herab und müssen bestmöglich auf der unteren Linie angetippt werden. Einzelne Noten sind in weiß markiert, glühende Noten müssen länger gehalten werden. Auf dem iPhone muss man Pianista mit beiden Daumen im Querformat spielen, auf dem Apple iPad kann man auch mehrere Finger einsetzen.

Das richtige Timing ist sehr wichtig

Da ich genau solche Musik-Rhythmus-Spiele mag, finde ich auch Pianista klasse. Ich bin kein großer Fan von klassischer Musik, aber dennoch ist solch ein Spiel perfekt dafür ausgelegt, klassische Musik zu spielen und zu hören. Weiterhin könnt ihr im “Collection Play” weitere Titel von Bach, Haydn, Mozart, Beethoven, Verdi & Co. freischalten. Hier könnt ihr die erworbenen Münzen einsetzen, die es auch per In-App-Kauf gibt.

Pianista ist wirklich gut gemacht und macht Spaß. Weitere Funktionen sind schon geplant und sollen in Kürze bereitgestellt werden. So gibt es neue Songs, einen neuen Spielmodus, um Freunde zum Klavier-Duell herauszufordern, neue Layouts und einiges mehr. Werft abschließend einen Blick auf den Trailer und klickt euch dann bei Interesse in den App Store.

WP-Appbox: Pianista (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Pianista neu und kostenlos: Musik-Rhythmus-Spiel mit klassischer Musik erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom schenkt Kunden 5GB Datenvolumen

Gute Nachrichten für alle Mobilfunkkunden der Deutschen Telekom. Das Bonner Unternehmen nimmt den heutigen Nikolaus-Tag zum Anlass, um die Testsieger-Aktion zu starten und Kunden 5GB Highspeed-Volumen zu senden. Voraussetzung ist, dass ihr einen datenfähigen Mobilfunktarif der Telekom besitzt und in Deutschland lebt.

telekom061216

Telekom schenkt Kunden 5GB Datenvolumen

Vor wenigen Tagen hat sich die Deutsche Telekom zum wiederholten Mal den Testsieg beim großen Connect-Netztest gesichert. Dies soll gebührend gefeiert werden und so startet die Telekom am heutigen 06. Dezember 2016 eine groß angelegte Promo-Aktion.

Ab sofort und noch bis zum 24. Dezember 2016 23:59 Euro könnt ihr euch auf der Promote Webseite testsieger.telekom.de 5GB Datenvolumen sichern. Das Prozedere ist recht einfach gehalten. Ihr gebt eure Mobilfunknummer ein und erhaltet kurz darauf eine SMS, mit der ihr eure Rufnummer bestätigen müsst. Dies muss innerhalb einer Stunde nach Erhalt geschehen. Kurz darauf erhaltet ihr eine weitere SMS mit einem Gutschein-Code, den ihr auf pass.telekom.de/voucher einlösen könnt. Folgt der weiteren Anleitung und schon aktiviert ihr euer Geschenk in Höhe von 5GB Datenvolumen. Dieses steht 31 Tage zur Nutzung bereit. Erst danach wird euer normales Datenvolumen wieder verbraucht. Für jede Mobilfunknummer ist nur eine einmalige Buchung des Codes möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der hardwrk-Nikolaus: Sechs Produkte, sechs satte Rabatte à 50 Prozent - aber nur heute!

Anlässlich des heute stattfindenden Nikolaus-Tages hat hardwrk auf ausgewähltes iPhone-Zubehör einen massiven Rabatt gewährt. Wer heute, aber nur heute, bei Amazon bestellt, kann 50 Prozent gegenüber dem Normalpreis sparen. Im Angebot sind Hüllen, eine VR-Box, ein vielseitiges Kabel und die Insta360 Nano, mit der sich 360-Grad-Bilder anfertigen lassen – direkt auf dem iPhone.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testsiegeraktion: Telekom verschenkt 5 GB Datenvolumen

  Wie auch in den vergangenen Jahren hat die Telekom mit der Mobilfunksparte den Testsieg bei den Netztests von Connect.de und Chip.de verteidigt. Als Dankeschön verschenkt die Telekom an alle Mobilfunkkunden mit Smartphone Tarif 5GB Datenvolumen im Dezember 2016. Das Datenvolumen wird jedoch nicht automatisch dem bestehenden Volumen hinzugefügt. Es muss mit folgenden Schritten aktiviert werden: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon erhöht Anmeldesicherheit

IT-Kriminalität gefährdet unsere Sicherheit

Amazon hat jetzt auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für deutsche Kunden eingerichtet. Ein solches Feature kann dabei helfen die Sicherheit von Kundenkonten zu verbessern.

Für US-Kunden war es schon länger möglich, nun können auch deutsche Amazonkunden ihr Konto mit einem zusätzlichen Authentifizierungsfaktor schützen. Dies kann etwa eine SMS sein, hierfür muss dann ein Mobiltelefon mit dem Konto verknüpft werden. Hierauf wird dann ein Autorisierungscode versandt, falls der Kunde sich nicht mehr mit seinem Passwort anmelden kann.

Zwei-Faktor-Authentifizierung von Amazon / ZDNet

Zwei-Faktor-Authentifizierung von Amazon / ZDNet

Alternativ können auch die Dienste von Microsoft oder Google zur Authentifizierung genutzt werden. Amazon rechnet scheinbar schon mit der Nachlässigkeit seiner Kunden.

Doppelte Passwörter sind gefährlich

An dieser Stelle sei es uns nochmals erlaubt darauf hinzuweisen, dass ihr nicht das selbe oder ein leicht abgewandeltes Passwort für mehrere Dienste verwenden solltet. Falls ein Dienst gehackt wird, kann ein Datendieb durch simples Ausprobieren von passenden Nutzeraccountdaten eventuell auch andere Konten kompromittieren. Amazon geht scheinbar schon davon aus, dass Kunden, allem Risiko zum Trotz, genau das tun. Ein entsprechender Hinweis findet sich in der Anleitung für die Zwei-Schritt-Authentifizierung. Wenn ein Amazonkonto gekapert wird, kann es unter Umständen teuer und unangenehm für den Kunden werden. Die hinterlegten Zahlungsmittel wie etwa Kreditkarten und Einstellungen wie 1Click erlauben schnelles und unkompliziertes Einkaufen vieler Artikel.

The post Amazon erhöht Anmeldesicherheit appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Rekordverkäufe“ Tim Cook reagiert auf schlechte Apple Watch-Prognose

LaenderuhrDie Verkäufe der Apple Watch haben in der ersten Woche des laufenden Weihnachtsgeschäftes einen neuen Höchststand erreicht. Dies berichtet die Nachrichten-Agentur Reuters und beruft sich auf eine E-Mail des Apple Chefs Tim Cook. Nach einer eher pessimistischen Apple Watch-Prognose der Wirtschaftsanalytiker von IDC hatte Reuters Apples CEO um eine Stellungnahme gebeten und nachgehakt, wie ernst […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Telekom sagt Danke – mit Datenvolumen

Wir – also die Telekom – sind wieder Testsieger! Als kleines Dankeschön schenken wir unseren Kunden 5 GB Datenvolumen für einen Monat. Die Aktion beginnt heute am 6. Dezember und endet am 24. Dezember. Ihr müsst dazu nur über einen datenfähigen Vertrag verfügen. Unter testsieger.telekom.de könnt ihr eure Mobilfunknummer eingeben und bekommt wenig später eine Bestätigungs-SMS mit einem Link, auf den ihr tippen müsst.

Den Code, den ihr daraufhin erhaltet, könnt ihr dann unter pass.telekom.de/voucher einlösen (Achtung, nicht über WLAN) und zack, habt ihr für Dezember 5 GB mehr Datenvolumen.

Der 5 GB Pass ist dann kostenlos unter den sonst ebenfalls buchbaren Pässen unter pass.telekom.de sichtbar und kann gebucht werden. Nach Aufbrauch der 5 GB zählt wieder automatisch euer normales Datenvolumen eures Tarifes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neuer Verkaufsrekord laut Tim Cook

Apple Watch: Neuer Verkaufsrekord laut Tim Cook auf apfeleimer.de

Die Apple Watch ist trotz vieler Vorschusslorbeeren nie dem Hype gerecht geworden, der zu Beginn der Verfügbarkeit entfacht wurde. Auch Experten haben zuletzt immer weiter sinkende Verkaufszahlen für die Watch festgestellt.

Apple Watch: Laut Tim Cook mit neuem Verkaufsrekord

In Bezugnahme auf einen Bericht von Reuters hat sich Apple-CEO Tim Cook nun per E-Mail zu Wort gemeldet und erwähnt, dass die Watch in der ersten Woche des Weihnachtsquartals einen neuen Verkaufsrekord erreicht hat (via Reuters):

„Sales growth is off the charts. In fact, during the first week of holiday shopping, our sell-through of Apple Watch was greater than any week in the product’s history. And as we expected, we’re on track for the best quarter ever for Apple Watch,“ he said.

Analysten sehen sinkende Marktanteile

Genaue Zahlen hat Cook nicht genannt, die Aussage dürfte sich auf eine neue Statistik der IDC beziehen. Laut dieser liegt der aktuelle Marktanteil der Apple Watch im Wearables-Segment bei nur noch 5 Prozent – insbesondere Fitnesstracker seien deutlich beliebter.

Der Beitrag Apple Watch: Neuer Verkaufsrekord laut Tim Cook erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für alle Datentarife: Telekom verschenkt 5 Gigabyte Datenvolumen

Shortnews: Jeder Telekom-Kunde, der einen datenfähigen Tarif und eine noch aktive Telefonnummer beim Bonner Mobilfunker besitzt, kann sich über 5 Gigabyte Datenvolumen gratis freuen.

img_2766

Die Aktion, die die Telekom als Testsieger heute gestartet hat, läuft bis zum 24. Dezember um 23:59 Uhr.

Wir schenken Ihnen 5GB Datenvolumen im besten Mobilfunknetz – Zur Inanspruchnahme berechtigt sind alle Kunden, die über einen datenfähigen Tarif mit der Telekom verfügen und einen Wohnsitz in Deutschland haben Jede Mobilfunk-Nummer darf nur einmal an der Aktion teilnehmen.

Teilnehmen könnt ihr auf dieser Aktionsseite. Tragt dort zunächst eine noch gültige Telefonnummer der Telekom in das Formular ein. Anschließend sendet euch der Rosa Riese einen Link zu, den ihr innerhalb einer Stunde aktivieren solltet.

Schließlich erhaltet ihr einen Aktionscode, den ihr auf pass.telekom.de/voucher bis zum 24.12. einlösen könnt. Die 5 Gigabyte Datenvolumen werden euch anschließend gutgeschrieben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klassiker zum kleinen Preis: Belkin Plissee-Schutzhülle für Geräte mit 10 Zoll für 5,99 Euro

Den eher ruhigen Dienstagvormittag nutzen wir, um euch auf ein spanendes Angebot bei Amazon aufmerksam zu machen.

Belkin Plissee

Update am 6. Dezember: Eine Woche nach unseren Artikel hat Amazon noch einmal am Preis geschraubt und bietet die Schutzhülle heute für nur 5,99 Euro an. Da kann man wirklich nichts mehr verkehrt machen.

Mittlerweile hat sich das iPad bei mir zu einem Gerät entwickelt, dass es selten aus der Wohnung hinaus schafft. Wenn es doch mal auf Reisen geht, stehen aktuell zwei Schutzhüllen zur Wahl. Ein schmales Exemplar von Zirkeltraining und eine komplette Schutzhülle inklusive Staufach für Zubehör, die Belkin Plissee-Schutzhülle.

Die Belkin Plissee-Schutzhülle habe ich schon vor fünf Jahren bei meinem ersten iPad im Einsatz gehabt und sie ist immer noch klasse. Heute gibt es das Modell für 10 Zoll Netbooks im Angebot, in das natürlich auch das iPad mit 9,7 Zoll Display sehr gut passt.

Praktische Außentasche bietet Platz für allerhand Zubehör

Die Plissee-Schutzhülle von Belkin ist ziemlich robust gestaltet, für die Außenseite wurde ein wasserabweisender Stoff verwendet. Das große Highlight ist sicherlich die kleine Außentasche, die genau wie das große Fach mit einem Reißverschluss ausgestattet ist. Hier bekommt man einiges an Zubehör unter, sogar weit mehr als nur Ladegerät und Kabel.

Nachdem ich meine erste Hülle bereits vor einiger Zeit zusammen mit einem iPad abgegeben habe, habe ich bei der letzten Aktion zugeschlagen und mir die Schutzhülle noch einmal bestellt. Damals sogar für 7 Euro, aber auch 7,50 Euro sind ein guter Preis, zumal der Versand für Prime-Kunden kostenlos ist.

Angebot
Belkin Plissee-Schutzhülle (für Netbooks bis zu...
1122 Bewertungen
Belkin Plissee-Schutzhülle (für Netbooks bis zu...
  • Dehnbares Staufach mit Reißverschluss aus Nylon
  • Netbook-Fach hergestellt aus hochwertigem, strapazierfähigem Neopren

Der Artikel Klassiker zum kleinen Preis: Belkin Plissee-Schutzhülle für Geräte mit 10 Zoll für 5,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testsieger! Die Telekom verschenkt 5 GB Datenvolumen an seine Mobilfunkkunden

Die beiden Fachzeitschriften Chip und Connect haben das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom auch in diesem Jahr wieder zum besten Netz Deutschlands gekürt. Grund genug für den Anbieter, seine Kunden mit 5 GB kostenlosem Datenvolumen zu beschenken. Jeder Mobilfunkkunde der Telekom mit einem aktiven Vertrag in einem datenfähigen Tarif und einem Wohnsitz in Deutschland besucht zur Abholung des Geschenks die zugehörige Aktionswebseite, gibt hier seine Mobilfunknummer an und erhält anschließend einen Code per SMS, den man wiederum auf pass.telekom.de/voucher einlösen kann. Die Aktion läuft noch bis zum 24. Dezember um 23:59 Uhr und jede Mobilfunknummer ist zur einmaligen Teilnahme berechtigt.

Kleiner Nachtrag: Alternativ kann man die zusätzlichen 5 GB auch direkt unter pass.telekom.de (aus dem Mobilfunknetz aufzurufen!) mit ein paar einfachen Klicks buchen, ohne dass man hierfür den Code benötigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So ändern Sie den Namen eines Benutzerordners

Wenn man bei der Ersteinrichtung einen Benutzernamen angegeben hat, dann wird dieser auch für den Nutzerordner übernommen und behält meist bis zum nächsten Mac-Wechsel diese Bezeichnung. Einige fortgeschrittene Nutzer wünschen sich daher den Namen zu ändern. Aus mehreren Gründen ist dies nicht so einfach, wie man annehmen mag, aber wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie das unter macOS Sierra funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Merge Pro – Doppelte Kontakte bereinigen

* Füge alle doppelten Kontakte mit einem Tap zusammen! *

HAUPTFEATURES
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Entferne Kontakte ohne Namen oder Nummer
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte

Deine Kontakte sind die wichtigsten Daten in deinem Smartphone, die schnell durcheinander kommen, wenn sie nicht regelmäßig aktualisiert werden.
Smart Merge Pro hilft dir ganz einfach dabei, doppelte Kontakte zu entdecken und zusammenzufügen.

FÜGEN DOPPELTE KONTAKTE EINFACH ZUSAMMEN
○ Füge alle doppelten Kontakte mit einem Tap zusammen!
○ Finde & füge Kontakte mit ähnlichen Namen zusammen.
○ Finde & füge Kontakte mit doppelter Nummer oder Email zusammen.

AUFRÄUMEN
○ Entferne Kontakte ohne Namen
○ Entferne Kontakte ohne Nummer & Email

BACKUP
○ Erstelle mit einem Tap einen Backup deiner Kontakte!
○ Exportiere schnell deine Backups nachDropbox, Google Drive, E-Mail
○ Bewege Kontakte zwischen Konten (Exchange, iCloud, Local Address Book)

INTELLIGENTE FILTER
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte
○ Filtere Kontakte nach Firma & Jobtitel
○ Filtere Kontakte nach Geburtstagen & Erstellungsdatum

VERFÜGBAR IN 15 UNTERSCHIEDLICHEN SPRACHEN
English, Español, Français, Italiano, Deutsch, Português (Br.), 中文 (Simplified), 中文 (Traditional), 日本語, 한국어, Nederlands, Русский, Türkçe, العربية, עברית

WP-Appbox: Smart Merge Pro - Doppelte Kontakte bereinigen (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Romeo und Julia werben für das iPhone 7

JuliaÜberschrieben mit „Romeo and Juliet“ hat Apple in der Nacht einen neuen TV-Werbespot für das iPhone 7 Plus veröffentlicht und konzentriert sich einmal mehr auf die Kamera des aktuellen Smartphone-Flaggschiffs. Betrachtet durch die Linse des Mitte September vorgestellten Gerätes, so die Message des auf Hochglanz polierten Spots, wirken selbst Aula-Aufführungen des Nachwuchses wie eine Millionen-Dollar-Produktion […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Weihnachts-Angebote-Woche: Die Deals vom heutigen abschließenden Dienstag

Bei Amazon läuft aktuell die "Weihnachts-Angebote-Woche". Dabei gibt es jeden Tag im Fünfminutentakt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. Allerdings sollte man sich dabei durchaus beeilen, denn die Angebote gelten immer nur solange der Vorrat reicht. Traditionell befinden sich darunter auch jede Menge Artikel, die sich rund um das Apple-Universum drehen. In den vergangenen Jahren waren so unter anderem diverse Schutzhüllen, Zubehörprodukte oder auch Produkte aus dem Heimautomatisierungs- und Gesundheitsbereich mit iOS-Anbindung dabei. Ich werde diese Woche dahingehend begleitend, indem ich jeweils in einem morgendlichen Artikel auf die aus meiner Sicht interessantesten Artikel und ihre Startzeit hinweise. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt. Und das hier sind die Angebote am heutigen abschließenden Nikolaus-Dienstag:

Tagesangebote:

Mobiles Aufladen:

Connected Health:

Smart Home:

Auto-Zubehör für iPhone und iPad:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Apple-Watch Zubehör:

Audio, Lautsprecher und Kopfhörer:

Mac-Zubehör und Software:

Diverses:

Kein Amazon Blitzangebot mehr verpassen mit der Blitzangebote Reminder App (kostenlos im AppStore) inkl. Suchfunktion und Kategorieauswahl!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Werbespot zum iPhone 7

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für alle datenfähigen Tarife: Telekom verschenkt 5 Gigabyte

TeleomiPhone- und iPad-Anwender mit aktiven Telekom-Verträgen können sich heute 5GB zusätzliches Datenvolumen mitnehmen. Die Aktion, die heute Nacht um Punkt 0:01 gestartet ist endet am 24.Dezember um 23:59 Uhr und setzt lediglich eine aktive Mobilfunknummer mit laufendem Telekom-Vertrag voraus. Zur Teilnahme müsst ihr die Telekom-Sonderseite testsieger.telekom.de besuchen und eure Rufnummer in das dafür vorgesehene Formular […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler kritisieren: Nutzer beuten Rückerstattung für Bezahl-Apps aus

Bei der Rückgabe von Software im App Store Apples herrscht eine eklatante Lücke, so asiatische Entwickler. Die Prozedur bemängeln Spiele-Entwickler aus Südkorea. Bei der Erstattung von stornierten In-App-Käufen und dergleichen komme es regelmäßig zu Missbräuchen. Apple sei daran nicht ganz Unschuld, so der Vorwurf.

k2016120400199-650

Der Konzern teile nicht mit, wem Geld zurückerstattet wurde. So müssten die Spieleentwickler selbst jeden einzelnen überprüfen, um festzustellen, wer die jeweilige App beziehungsweise den jeweiligen zahlungspflichtigen Teil der App unrechtmäßig weiter nutzt.

Apple beruft sich in seiner Weigerung auf den Datenschutz. Einige Kunden, die dieses Schlupfloch kennen, würden es gezielt ausnutzen. Sie abonnieren eine App, kündigen wieder und können dann die App trotzdem weiter nutzen. Apple machts möglich.

Schon kommerzialisiert

Nach einem Bericht der Korea Times schlagen einige Nutzer sogar Kapital aus dieser Lücke, indem sie einen Auftragsdienst für andere stornierungsfreudige Nutzer anbieten und dafür Gebühren kassieren.

Als Reaktion auf die mangelnde Kooperation Apples gehen die Entwicklerstudios nun gegen solche Kunden vor. Vom Studio Flint werden 300 Fälle gemeldet. Wird ein Nutzer überführt, wird gerichtlich Klage erhoben.

Die Entwickler von Nexon und Longtu Korea hätten Apple mehrfach um Mithilfe gebeten. Doch bisher vergebens. Der Konzern aus Cupertino stellt sich für diese Anfragen taub, so der Vorwurf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Choice: Gewinner des deutschen Computerspielpreis heute erstmals kostenlos erhältlich

Nachdem ihr in unserem Adventskalender mitgemacht habt, könnt ihr euch direkt um euren Nachwuchs kümmern und Fiete Choice aus dem App Store laden.

Fiete was passt nicht 4

Heute ist bei uns mal wieder für jeden etwas dabei. Für die Kinder unserer Leser gibt es am Nikolaus-Tag die tolle Universal-App Fiete Choice (App Store-Link) zum Nulltarif im App Store. Kostenlos gab es die lehrreiche Anwendung bisher noch nie, zuletzt hat man für das Lernspiel 2,99 Euro bezahlt. Fiete Choice ist aktuell mit viereinhalb uns insgesamt sogar mit vollen fünf Sternen bewertet – entgehen lassen sollte man sich diesen qualitativ hochwertigen Download also nicht unbedingt.

Fiete Choice ist bereits im April 2015 für iPhone und iPad erschienen und hieß damals noch “Fiete – Was passt nicht?”. Am Inhalt hat sich seitdem nichts verändert, dafür hat es aber einen tollen Preis gegeben: Beim deutschen Computerspielpreis hat Fiete Choice den ersten Platz in der Kategorie “Bestes Kinderspiel” belegt.

Fiete Choice bietet insgesamt 99 Level

In der von Hand gemalten App begleiten Kinder den Seemann Fiete auf seiner Reise von Insel zu Insel, bei der wache Kinderaugen gefragt sind. In 99 Leveln heißt es: “Was passt nicht in die Reihe?”. In jedem Level werden mehrere Aufgaben gestellt und aus mehreren Objekten muss das ausgewählt werden, das nicht zu den anderen Gegenständen passt.

Fiete was passt nicht 1

Die Sache funktioniert ganz einfach: Sieht man zwei Kühe und ein Schwein, so hat sich das Schwein in die Reihe verirrt und muss per Klick enttarnt werden. Von Level zu Level wird es schwieriger und es muss schon genau hingeschaut werden. Und mit Sicherheit wird auch geschmunzelt, denn ein Schaf mit Gummistiefeln oder eine Kuh mit Schnurrbart sieht man ja auch nicht alle Tage.

Im Hauptmenü der App können Eltern zwischen zwei verschiedenen Schwierigkeitsmodi wählen: Entweder das tränenlose Spielvergnügen (leicht) oder der Taschentuch-Modus, in dem maximal drei Fehler erlaubt sind. Zudem lässt sich in der Level-Übersicht per Fingertipp auf die Stoppuhr den Zeitmodus aktivieren. Hier muss man so viele Rätsel wie möglich direkt nacheinander lösen, bevor die Zeit abgelaufen ist.

WP-Appbox: Fiete Choice (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Fiete Choice: Gewinner des deutschen Computerspielpreis heute erstmals kostenlos erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch soll lediglich 5% des Wearable-Marktes ausmachen - Tim Cook reagiert

In Anlehung an meinen "Quo vadis, Apple"-Kommentar vom vergangenen Sonntag könnte man auch die Frage stellen "Quo vadis, Apple Watch?". Während Apples Smartwatch den aktuellen Zahlen der Marktbeobachter von IDC zufolge zwar nach wie vor der Marktführer in diesem Segment ist, macht sie jedoch letzten Endes nur knapp 5% am gesamten Markt der sogenannten "Wearables aus. Dieser wird nach wie vor dominiert von dedizierten Fitness-Trackern, die in der Regel auch erheblich weniger kosten als die Apple Watch und im dritten Quartal 85% des gesamten Wearable-Marktes ausmachten. Spitzenreiter bleibt in diesem Bereich Fitbit, der zuletzt mit der geplanten Übernahme des Smartwatch-Pioniers Pebble machte.

Von der Apple Watch sollen den Erhebungen zufolge ca. 1,1 Millionen Einheiten verkauft worden sein, was einen durchaus erheblichen Rückgang gegenüber dem Vorjahresquartal bedeutet. Hier soll Apple 3,9 Millionen Apple Watches an den Mann gebracht haben, was einem Marktanteil von damals 17.5% entsprach. IDC führt den Rückgang auf ein veraltetes Lineup und (und das ist durchaus bemerkenswert) auf eine wenig intuitive Benutzeroberfläche zurück. Die Apple Watch Series 2 kam erst im September auf den Markt, womit Apple vor allem das erste Argument adressierte.

In Cupertino hält man sich nach wie vor bedeckt zu den konkreten Zahlen rund um die Apple Watch und führt sie in einer Kategorie "Verschiedenes", gemeinsam mit dem iPod und Peripherie-Produkten wie beispielsweise den AirPort-Routern. Apple CEO Tim Cook hat allerdings bereits auf die Veröffentlichung der Zahlen von IDC reagiert und gegenüber Reuters zu Protokoll gegeben, dass die Apple Watch vor dem erfolgreichsten Quartal seiner Geschichte stünde. Die Apple Watch soll nach den Zahlen Apples zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken überhaupt in diesem Jahr gehören. Er wird mit den Worten zitiert:

"Our data shows that Apple Watch is doing great and looks to be one of the most popular holiday gifts this year. Sales growth is off the charts. In fact, during the first week of holiday shopping, our sell-through of Apple Watch was greater than any week in the product’s history. And as we expected, we’re on track for the best quarter ever for Apple Watch."

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[6. Dezember] Tipp: Wie ihr Eure Vertragsunterlagen digital und ohne Aktenordner organisiert – volders.de