Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Familie & Kinder
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

289 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

11. November 2016

[Gewinnspiel] 10x Sonderheft "c't Mac - Vom Einsteiger zum Profi"

[​IMG]

In unserer Sendung Apfeltalk LIVE! Ausgabe #136 vom Freitag, 11. November, haben wir nicht nur über das neue Betriebssystem macOS Sierra gesprochen, sondern auch über das Sonderheft "c't Mac". Wir dürfen 10 dieser Hefte verlosen. Was ihr dazu machen müsst, steht hier.

Das Sonderheft beinhaltet neben Anleitungen für den Umstieg von Windows auf macOS auch, wie man mit dem...

[Gewinnspiel] 10x Sonderheft "c't Mac - Vom Einsteiger zum Profi"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook erklärt Lebende für tot – darunter Mark Zuckerberg

Ein mysteriöser Bug sorgt an diesem späten Freitagabend für Verwunderung auf Facebook.

Das soziale Netzwerk erklärt etliche lebende Personen aktuell für tot. Betroffen ist auch der eigene – quicklebendige – Facebook-Chef selbst: Mark Zuckerberg.

Viele User staunten nicht schlecht, als sie am Abend ihr eigenes Profil aufriefen. Am oberen Rand ist dort beispielsweise als Kondolenz zu lesen:

“We hope people who love Mark (Zuckerberg) will find comfort in the things others share to remember and celebrate his life.“

zuckerberg-bug-tot

Allen angeblich Toten gemeinsam: Sie leben, gottseidank. Offenbar handelt es sich um einen Bug im Algorithmus von Facebook, berichten mehrere US-Blogs übereinstimmend. Facebook selbst hat noch nicht offiziell reagiert.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Leider hatten wir heute nachmittag mehr als 6 Stunden Serverausfall. Damit konnten wir leider keine News mehr veröffentlichen. Unseren Zehner zum Wochenende gibt es aber dennoch – wenn auch etwas später als sonst. Diese iPhone- und iPad-Spiele im Gesamtwert von maximal 10€ können wir euch diese Woche besonders empfehlen…

-i22331-Ein tolles Action-Strategiespiel ist SteamWorld Heist (AppStore). In der 6,99€ teuren Universal-App müsst ihr eine Weltraumpiratencrew in rundenbasierten Kämpfen durch Raumschiffe steuern – einfach spaßig und mit mehr als zehn Stunden Spielspaß ohne IAPs!-gki22331-

-i23256-Ein wirklich forernder, aber auch verdammt spaßiger Auto-Runner ist RunGunJumpGun (AppStore). In der 2,99€ teuren, hier vorgestellten Premium-App für iPhone und iPad müsst ihr mit einer Waffe durch über 120 Level fliegen und ballern.-gki23256-

-i23183-Eine kurzweilige Plattformer-Herausforderung mit 200 kleinen, aber fordernden Leveln bietet euch Mikey Jump (AppStore). Ihr könnt die hier vorgestellte Universal-App für lau laden.-gki23183-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den iOS-Spielen!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Einladung] Apfeltalk-Apple-Store-Tour in München, 17. Dezember ab 16 Uhr

[​IMG]

Auf geht es zum fünften Halt unserer Tour. Dieses mal kommen wir in die bayrische Landeshauptstadt München, um dem Apple Store in der Rosenstraße einen Besuch abzustatten. Praktischer Weise liegt der Christkindl-Markt gleich nebenan, so dass es ein weihnachtliches Treffen werden kann.

Die Apfeltalk-Apple-Store-Tour führt uns zu den Städten in Deutschland, die über einen oder mehrere Stores verfügen....

[Einladung] Apfeltalk-Apple-Store-Tour in München, 17. Dezember ab 16 Uhr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3Doodler: 3D-Drucker-Zeichenstift mit zweierlei Plastikstäbchen stark reduziert

Bei Amazon werden im Rahmen der „warehousedeals“ derzeit sehr viele 3D-Drucker-Zeichenstifte des Typs „3Doodler“ abverkauft. Es handelt sich um gebrauchte, geprüfte Ware.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OmniGraffle 7 spricht Deutsch und unterstützt Touch Bar des neuen MacBook Pro

Die neue Version 7 der Diagramm- und Chartsoftware OmniGraffle wartet mit vielen interessanten Neuerungen auf und unterstützt die Touch Bar des neuen MacBook Pro. Die Software zum Erstellen von Diagrammen, Charts und vielen anderen Dokumentarten ist auch in deutscher Sprache erschienen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Wahlsieg von Trump: Aktie von Apple schwächelt weiter

Auch am zweiten Tag nach dem Trump-Wahlsieg schwächeln Aktien von Apple und Tech-Firmen. 

In der Nacht zum Mittwoch wurde Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt. Trump hatte während des Wahlkampfs unter anderem dazu aufgerufen, Apple zu boykottieren, da die Firma dem FBI nicht bei Ermittlungen zum Terroristen-iPhone im Fall San Bernandino half.

In der Folge der Wahl fielen darum Apples Kurse – iTopnews berichtete. Auch heute eröffnen die Papiere knapp 1,5 Prozent im Minus. Bis zum Abend hatte sich das Papier aber wieder gefangen und lag zeitweise sogar ganz leicht im Plus.

Aktie Boerse

Auch andere Tech-Aktien schwächeln nach dem Wahlsieg von Trump: Microsoft fiel um 2,44 Prozent, Google um 2,9 Prozent, Amazon um 3,8 Prozent und Twitter um 3,8 Prozent.

Inflation, Tarife und verschärfte Auslandspolitik drohen

Wirtschaftliche Gründe für diesen Trend sind mögliche Folgen von Trumps Präsidentschaft. Basierend auf seinem Programm wie auch seinem Ruf wird mit Inflation, höheren Tarifen beim Import und Export sowie mit einer verschärften Immigrations-Politik gerechnet, die den Arbeitsmarkt beeinflussen würde.

Vor allem der zweite Punkt dürfte, sofern er von einer republikanischem Mehrheit getragen wird, Apple stark betreffen. Höhere Import-Tarife durch China würden die Firma bei der Produktion im Ausland mehr Geld kosten.

Rückführung von US-Kapital aus dem Ausland wäre ein Vorteil für Apple

Allerdings hat Trump auch eine steuerbegünstigte Rückführung von US-Kapital aus dem Ausland vorgeschlagen. Diese einmalige Rückführung von im Ausland geparkten Gewinnen könnte Apple einen Steuervorteil von bis zu 54 Milliarden US-Dollar bescheren.

Die interne Mail, die Tim Cook nach Bekanntwerden des Wahlsieges von Trump, an seine Mitarbeiter schrieb, könnt Ihr hier bei iTopnews noch einmal nachlesen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vifa Helsinki: HighEnd-Bluetooth-Lautsprecher mit herausragendem Design und grandiosem Klang

Wer auf hochwertigen Klang bei minimalistisch-stilvollem Design setzt, ist beim dänischen Unternehmen Vifa und seinem Vifa Helsinki-Lautsprecher genau richtig beraten.

Vifa Helsinki 1

Bis vor kurzem war mir die dänische Firma Vifa noch kein allzu großer Begriff – obwohl diese bereits seit langer Zeit hochwertige Lautsprecher herstellt. Gegründet von N.C. Madsen in einem kleinen dänischen Örtchen im Jahr 1933, hat sich das Unternehmen kontinuierlich dem Markt angepasst und so ab 2014 auch eine Reihe von kabellosen Bluetooth-Lautsprechern für gehobene Ansprüche entwickelt.

Die nach skandinavischen Hauptstädten benannten Modelle Oslo, Copenhagen, Stockholm und Helsinki sollen eine Symbiose aus typisch-zurückhaltendem nordischen Design und erstklassiger Klangqualität bieten und sind zudem jeweils in mehreren dezenten Farbtönen erhältlich. Wir hatten in den letzten Wochen die Möglichkeit, das kleinste Modell der Familie, den Vifa Helsinki, ausführlich unter die Lupe zu nehmen und wollen euch unsere Eindrücke zu diesem HighEnd-Modell, das gut und gerne auf einer Stufe mit dem Bang & Olufsen BeoPlay A2 anzusiedeln ist, mitteilen. Erhältlich ist der Vifa Helsinki aktuell zum Preis von 399,00 Euro in vier Farben – Grau, Blau, Moosgrün und Rosa – unter anderem bei Amazon.

  • Vifa Helsinki in vier Farben ab 399,00 Euro (Amazon-Link)

Zugegeben, der Vifa Helsinki ist kein Schnäppchen auf dem Bluetooth Lautsprecher-Markt. Aber bereits beim Auspacken dieses Geräts wird deutlich: Hier hat man wirkliche Qualität gekauft. Eine derartig hochwertige und schöne Produktverpackung habe ich selten bei einem Bluetooth-Speaker gesehen. Ein stabiler Karton in der Gehäusefarbe des Lautsprechers (in meinem Fall die Variante „Misty Blue“, ein blasses, leicht Richtung Türkis tendierendes Blau) beherbergt im Inneren dann eine weiße Box samt Magnetverschluss und einem Cover aus mattschwarzem Karton. „You have chosen well“ ist auf dem schwarzen Karton eingeprägt, zusammen mit einer skizzenartigen Zeichnung einer Stadt-Silhouette Helsinkis. Der Lautsprecher selbst befindet sich gut gepolstert mit schwarzem Schaumstoff unter diesem kleinen Kunstwerk. Zudem gibt es ein verstecktes Fach, in dem sich weiteres Zubehör wie das schwarze Netzteil, ein 3,5 mm AUX-Kabel, ein Quick Start-Guide und einige ansehnliche Postkarten mit Produktbildern und kleinen Skizzen nordischer Städte und Landschaften befinden. Als tolles kleines Extra gibt es einen beigefarbenen Leinenbeutel mit Zugband zum Transport des Lautsprechers, der kunstfertig mit „HELSINKI“ bestickt wurde.

Beim Entnehmen aus der Verpackung fällt auf: Der etwa 16 x 21 x 7 cm große Vifa Helsinki ist überraschend schwer. Mit einem Gewicht von 1,4 Kilogramm ist man froh um den hellbraunen Lederriemen, den die Produktdesigner für den Helsinki als Tragegurt auserkoren haben. Auf diese Weise wirkt der Lautsprecher ein wenig auch wie eine stilvolle Damenhandtasche. Wem das nicht gefällt, kann den Lederriemen beim Abstellen auch nach hinten klappen oder ihn ganz vom Lautsprecher abnehmen. Optional gibt es bei Vifa sogar ein längeres Modell dieses Gurtes, so dass man sich den Lautsprecher tatsächlich wie eine Tasche umhängen kann.

Bluetooth 4.0, NFC und AUX-In für beste Verbindungen

Eine weitere Besonderheit des Vifa Helsinki liegt auch im verwendeten Material: Während der umschließende Rahmen aus einem Stück Aluminium samt Polycarbonat-Cover besteht, kam bei der Gestaltung der Vorder- und Rückseite des Speakers ein hochwertiges grob gewobenes Textil aus der dänischen Manufaktur Kvadrat zum Einsatz. Wie auch beim Rest des Helsinkis gibt es hier qualitativ rein gar nichts auszusetzen: Der weiche, aber sehr dicht gewobene Stoff lässt keine Rückschlüsse über das Innenleben des Lautsprechers zu, und außer einem seitlich angebrachten Multifunktions-Button, einer eingestickten Lautstärkeregelung an der Front, sowie rückseitigen Anschlüssen für das Netzteil und das Klinkenkabel hat man sich ganz auf das minimalistische Design verlassen.

Das Innenleben des Vifa Helsinki hat es aber wahrlich in sich. Für die Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet kommt Bluetooth 4.0 samt aptX zum Einsatz, kompatible Geräte können sich über eine entsprechende Fläche unterhalb der Lautstärketasten auch per NFC verbinden. Um für einen großartigen Sound zu sorgen, werkelt im Inneren neben 2×50 mm-Treibern, einem kompensierten Tieftöner und einem PurePath Digitalverstärker auch eine DSP-Frequenzweiche, die für niedrige Verzerrungen und einen präzisen Klang sorgen soll.

Vifa Helsinki 2

Das Einrichten des Vifa Helsinki über die Bluetooth-Verbindung ist schnell erledigt und dauert nur wenige Sekunden. Über das mehrmalige Drücken des seitlichen Multifunktions-Buttons wechselt der Lautsprecher nach dem Einschalten in den Pairing-Modus und wird in den Bluetooth-Einstellungen des iPhones oder iPads angezeigt. Nach der erfolgten Kopplung wird das iOS-Gerät beim nächsten Einschalten des Vifa Helsinki automatisch gefunden. Unüblich in dieser Preiskategorie ist allerdings das Fehlen einer entsprechenden Akkustandsanzeige in der Menüzeile des iDevices – vielleicht wird dieses ja noch mit einem Firmware-Update seitens des Herstellers nachgereicht.

Was darf man nach der erfolgten Verbindung dann soundtechnisch vom Vifa Helsinki erwarten? Nicht immer sind preisintensive Lautsprecher auch klanglich eine Offenbarung oder rechtfertigen die hohen Anschaffungskosten. Bei diesem Modell jedoch kann zumindest ich aus subjektivem Empfinden nach einigen Wochen der Nutzung mit sämtlichen Lautstärken und musikalischen Genres gut und gerne behaupten, dass das Preis-Leistungsverhältnis des Lautsprechers stimmt.

Nicht übertrieben laut, dafür aber erstklassiger Sound

Mit anderen Flaggschiff-Speakern ähnlicher Größe aus dem höherpreisigen Segment, beispielsweise dem Bose SoundLink oder dem Riva S, kann dieser HighEnd-Lautsprecher nicht mehr verglichen werden – er spielt gelinde gesagt in einer ganz eigenen Liga. Egal, welches Genre man diesem Speaker auferlegt, der Vifa Helsinki meistert auch die schwierigsten musikalischen Ausflüge mit Bravour und leistet sich keinerlei klangliche Patzer – egal, ob es sich um leise Streicher, eine kreischende E-Gitarre oder eine tiefe Basslinie handelt. Die abgespielten Songs klingen lebendig, voll und überaus klar, und selbst bei aufgedrehter Lautstärke merkt man keinen Abfall der Klangqualität wie typische Verzerrungen oder Übersteuerungen.

Vifa App

Ein extremes Lautstärke-Monster ist der Vifa Helsinki trotzdem nicht, aber das muss er auch nicht sein: Für die Beschallung einer großen Party kommen sicherlich andere Modelle zum Einsatz. Meinen offenen Wohnbereich mit Küche, Wohnzimmer und Esstisch jedoch vermochte der Lautsprecher überaus zufriedenstellend zu beschallen. Über eine eigene iOS-App (App Store-Link), mit der sich der Lautsprecher verbinden lässt, können zudem vom Nutzer kleinere Einstellungen selbst vorgenommen werden. Dazu zählt das Festlegen der Startlautstärke, die Helligkeit des Multifunktions-Buttons und die Auswahl eines Klangschemas. Auch die verbleibende Restladung des integrierten Akkus lässt sich in der Vifa-App ablesen.

WP-Appbox: Vifa (Kostenlos, App Store) →

A propos Akku: An dieser Stelle ist der einzige Kritikpunkt dieses ansonsten traumhaften Bluetooth-Lautsprechers zu finden. Bei mittlerer Lautstärke kommt man bei voll geladenem Akku selten auf eine längere Spieldauer als 6 Stunden. Für einen Bluetooth-Speaker dieser Größe und dieses Preises hätte ich zumindest 8-10 Stunden Laufzeit angemessen gefunden. Bedenken muss man allerdings auch, dass die im Inneren verbaute Technik relativ energieintensiv sein dürfte. Ein weiterer Nachteil: Der Vifa Helsinki kann nur mittels des eigenen Netzteils, nicht jedoch mit einem MicroUSB-Kabel geladen werden. Auf Reisen heißt es daher, immer an das zusätzliche sperrige Zubehör zu denken. Immerhin: Mit Hilfe des Netzteils ist der Lautsprecher binnen 2-3 Stunden Ladezeit auch schnell wieder einsatzfähig.

Auch wenn die Akkulaufzeit des Vifa Helsinki zu kleinen Abstrichen des ansonsten sehr positiven Gesamtbildes führt, ist der Bluetooth-Lautsprecher definitiv eine Überlegung für HiFi-Fans, die sich einen nordisch-kühl designten Speaker samt Portabilität und exzellenter Soundqualität anschaffen wollen, wert. Ich jedenfalls habe bisher keinen besseren Klang bei einem mobilen Lautsprecher dieser Größe erlebt.

Vifa Helsinki - Portabler Kabellos Lautsprecher...
  • Ein kleines, kompaktes Produkt mit einer langlebigen Batterie sodass Sie immer Ihre Musik mitnehmen können
  • DSP-Frequenzweiche, niedrige Verzerrungen und präziser Klang

Der Artikel Vifa Helsinki: HighEnd-Bluetooth-Lautsprecher mit herausragendem Design und grandiosem Klang erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple AirPods: Produktion soll erst Anfang Dezember starten

Apple AirPods: Produktion soll erst Anfang Dezember starten auf apfeleimer.de

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass die Apple AirPods ab nächster Woche ausgeliefert werden sollen. Die Informationen gingen dabei auf eine vermeintliche Aussage des Kundenservices von Conrad zurück.

Apple AirPods: Produktion ab Dezember geplant

Nun gibt es aber einen Bericht von Barclays zu finden, der ein anderes Bild zeichnet. Laut Informationen der Analysten soll Apple nämlich erst Anfang Dezember mit der Produktion der neuen AirPods starten, was eine Auslieferung in der kommenden Woche unmöglich machen würde.

Zumal Apple Anfang Dezember nicht einmal die Massenproduktion der AirPods starten soll, sondern lediglich eine Produktion in geringer Stückzahl. Zwischen 10 und 15 Millionen Exemplare sollen bei der ersten Produktionsphase angepeilt werden.

Berichte über frühere Lieferung vermutlich falsch

Das könnte bedeuten, dass die Probleme, die Apple bei der angekündigten Verzögerung nicht näher spezifiziert hat, größer sind als bisher gedacht. Denn eigentlich wollte Apple seine Wireless-Kopfhörer bereits Ende Oktober 2016 auf den Markt bringen.

Der Beitrag Apple AirPods: Produktion soll erst Anfang Dezember starten erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Update da, behebt Problem mit Festplatten am Mac

Spotify will das große SSD-Problem des Desktop-Clients inzwischen behoben haben.

Erst vor kurzem wurde bekannt, dass die Software extrem viele Daten auf die Festplatte Eures Mac schreibt. Besonders bei SSDs ist das gefährlich, da diese nach einer bestimmten Anzahl an Schreib-Vorgängen den Geist aufgeben. Normale Festplatten sind von dieser Abnutzung viel weniger betroffen.

Spotify Artist

Spotify-App behebt kritischen Fehler

Manche Nutzer berichten von zig Gigabyte, die pro Stunde geschrieben werden. Die neue Version 1.0.42, welche inzwischen freigegeben wurde, behebt den Fehler und dämmt das Schreiben von Daten stark ein, wie 9to5Mac berichtet. Es wird Mac-Usern also dringend empfohlen, die Aktualisierung aufzuspielen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Robocop

… im C64-Style mit der Musik von Kanye West.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randloses iPhone 8 und iPad mit Display bis zum Rand geplant - Airpods vielleicht im Januar

Das iPhone 8 soll nach einer Analyse von Barclays, die sich die Lieferkette genau angesehen hat, ein rahmenloses Design erhalten. Das gewölbte Display reicht bis zur Kante des Geräts und soll 5 beziehungsweise 5,8 Zoll groß werden. Auch ein iPad mit rahmenlosem Design ist geplant.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netgear Orbi im Test: Schnelles WLAN ohne komplizierte Einrichtung im ganzen Haus

Mit dem neuen Orbi bringt Netgear als einer der ersten Hersteller die nächste Generation für heimischen WiFi-Netzwerke in den Handel. Ich habe das System bereits ausprobieren dürfen.

Netgear Orbi 2

Auf der IFA in Berlin haben gleich mehrere Hersteller neue WLAN-Systeme vorgestellt, die neben einem Router auch aus einem speziellen Access Points bestehen, bei denen es im Gegensatz zu herkömmlichen Repeatern keine Leistungseinbußen gibt. Mittlerweile hat es ein Modell fast bis in den Handel geschafft: Ich habe Orbi, so heißt das neue Produkt aus dem Hause Netgear, kurz vor dem offiziellen Marktstart ausprobieren können und möchte euch in diesem Artikel meine Erfahrungen schildern.

  • Netgear Orbi 2er-Set mit Router & Satellit für 449,99 Euro (Amazon-Link)
  • erscheint am 25. November 2016

Netgear Orbi ist als handelsüblicher einzelner Router für 249,99 Euro vorbestellbar, wirklich spannend wird das System aber erst im Set, bestehend aus Router und einem zusätzlichen Satellit für 449,99 Euro, denn damit lassen sich laut Herstellerangaben bis zu 350 Quadratmeter Wohnraum abdecken. Interessant dürfte das vor allem für Besitzer großer Wohnungen oder Häuser sein, die keine Kabel verlegen möchten oder können, und trotzdem überall eine schnelle WLAN-Verbindung benötigen.

Netgear Orbi punktet mit Tollem Design und einfacher Einrichtung

Positiv erwähnen muss ich zunächst einmal das Design. Vor einigen Monaten musste ich den Hersteller für das ziemlich eigensinnige Design des X6-Routers ja ein wenig rüffeln, beim Orbi sieht das aber zum Glück ganz anders aus. Der rund 25 Zentimeter große Orbi sieht wie alles mögliche aus, aber ganz sicher nicht wie ein Router – und das ist auch gut so. Selbst das Netzkabel und das Netzteil sind weiß gehalten, so ein Teilchen stellt man sich wirklich gerne ins Wohnzimmer, ohne es verstecken zu müssen.

Auch bei der Installation sammelt Netgear Pluspunkte, auch wenn zumindest bei meinem Testexemplar keine deutsche Bedienungsanleitung beilag. Viel falsch machen kann man aber wirklich nicht: Router an Strom und Modem anschließen, kurz warten, danach den Satellit im gewünschten Raum mit dem Strom verbinden und in insgesamt weniger als fünf Minuten ist die Verbindung zwischen den beiden Orbi aufgebaut und eine flächendeckendes und schnelles WLAN erstellt, in das man sich direkt einloggen kann. Eine weitere Konfiguration, etwa mit einem Netzwerknamen und Passwort wie bei anderen Routern, ist natürlich auch bei diesem Netgear-System kein Problem.

Netgear Orbi 1

Satellit arbeitet deutlich effizienter als herkömmliche Repeater

Aber was macht das Netgear Orbi nun anders als gewöhnliche Router und Repeater? Das ist gar nicht so einfach zu erklären. Ich versuche es an dieser Stelle mal so zu beschreiben, dass es hoffentlich jeder versteht: Einfache Repeater verwenden meist nur ein einziges WiFi-Netz, über das gleichzeitig Daten zum Router und zum Endgerät übertragen werden. Selbst bei besseren Dual-Band-Repeatern kommt es zu Engpässen, denn einer der beiden Wege führt in diesem Fall über den relativ langsame WLAN-n-Standard.

Beim Netgear Orbi sieht das ein wenig anders aus, hier werden insgesamt drei Netzwerke erstellt. Zunächst einmal stellen Router und Satellit wie viele andere WLAN-Hotspots jeweils ein Netzwerk im 2,4 GHz-Netz und im 5 GHz-Netz auf, mit denen sich sämtliche Endgeräte verbinden können. Zusätzlich aber funken zwischen Router und Satellit jeweils vier Antennen mit bis zu 1.733 Mbps im 5 GHz-Netz. Das bedeutet auf gut Deutsch gesagt: Zwischen den beiden Orbi liegt ein ziemlich flottes “WLAN-Kabel”, quasi eine Autobahn, auf der es keine zusätzlichen Zufahrten gibt.

Netgear Orbi 3

Da sämtliche Netgear Orbi den selben WLAN-Namen nutzen, muss man sich also Nutzer um nichts mehr kümmern, egal in welchem Raum man sich befindet, es gibt überall eine schnelle Verbindung. In meiner knapp 90 Quadratmeter großen Wohnung, die für den Orbi eigentlich unterdimensioniert ist, gibt es so auch in der letzten Ecke eine volle Internet-Geschwindigkeit von 200 MBit/s, mehr gibt meine Kabel-Leitung ohnehin nicht her. Ein praktischer Nebeneffekt: Durch die schnelle Verbindung zwischen den beiden Orbi habe ich etwa mein NAS, das sonst im Wohnzimmer stand und durchaus hörbar war, einfach in einen anderen Raum verfrachten können, ohne dass es zu Einbußen in Sachen Geschwindigkeit kam.

Langsames USB 2.0 als kleines Manko

Besonders interessant dürfte Netgear Orbi für alle Hausbesitzer sein, die ohne großem Aufwand in mehreren Etagen schnelles WLAN ermöglichen wollen. Genau hier spielt die Technik ihre Stärken aus, vor allem wenn es in einigen Wochen auch zusätzliche Satelliten zu kaufen gibt. Diese werden mit der eingebauten Sync-Taste ebenfalls so einfach hinzuzufügen sein, wie der erste, bereits vorkonfigurierte Satellit.

Einen kleinen Abstrich muss man leider bei den zur Verfügung stehenden Anschlüssen machen. Mit insgesamt sieben Ethernet-Ports (drei am Router, vier am Satellit) ist man zwar noch gut bedient, es gibt aber nur jeweils einen USB-Port, der noch nicht einmal den schnellen 3.0 Standard unterstützt. Bei einem Netzwerk-Drucker ist das kein Problem, bei angeschlossenen USB-Festplatten wird man aber durchaus Geschwindigkeitseinbußen in Kauf nehmen müssen.

Für mich ist das letztlich aber kein entscheidendes Kriterium. Eine größere Rolle spielt viel eher der Preis, der vermutlich einige Interessenten abschrecken dürfte. Knapp 450 Euro sind definitiv eine Hausnummer, zumal der Orbi ohne ein integriertes Modem daher kommt. Wer aber wirklich schnelles und flächendeckendes WLAN wünscht, kommt um eine Investition von über 300 Euro ohnehin nicht herum.

Netgear Orbi Starter-Set
  • Besseres WLAN; Überall
  • Maximale Internet-Geschwindigkeiten

Der Artikel Netgear Orbi im Test: Schnelles WLAN ohne komplizierte Einrichtung im ganzen Haus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 2017: Doch nur zwei Modelle und mit 5 und 5.8 Zoll Display?

iPhone 7 Plus DesignEin Analyst revidiert seine Aussage über die kommenden iPhones: Nun sollen es Modelle mit 5 Zoll und 5.8 Zoll Display werden.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 45/16

Im iOS AppStore lässt sich immer noch eine Menge Geld machen. Dass dies nicht nur ehrliche Entwickler anzieht, versteht sich dabei schon beinahe von selbst. App-Kopien und schamloses Abkupfern sind da beinahe noch das geringere Übel. Passend zum demnächst beginnenden und in der Regel äußerst lukrativen Weihnachtsgeschäft hat die New York Times nun hunderte Fake-Shopping-Apps im AppStore entdeckt, die sich mit den Federn, Namen und Logos bekannter Sportmarken wie Nike, Puma oder FootLocker schmücken. Das Ziel ist klar: Gutgläubige Nutzer auf der Suche nach Weihnachtsschnäppchen sollen zum Download dieser Apps bewogen werden. Beim vermeintlichen Kauf der Markenware werden dann Kreditkarten- und persönliche Daten der Nutzer abgegriffen. Die meisten dieser Apps stammen dem Bericht zufolge dabei aus China und wurden von Apple nach einem Hinweis der NYT inzwischen aus dem AppStore entfernt. Dennoch sollte man natürlich achtsam sein, wenn man im AppStore nach den offiziellen Apps sucht. Apples Zulassungsprozess für den AppStore ist bereits seht gut, dennoch rutschen immer mal wieder Apps wie die angesprochenen durch. Wohl auch, weil Apples Kontolleure eher auf der Suche nach Schadcode sind, als auf der Suche nach Markenpiraten. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Rome: Total War
Mit "Rome: Total War" springt ein absoluter Klassiker vom Computer auf das iPad. Zwar stammt das Strategiespiel für den Mac bereits aus dem Jahr 2004, dennoch hat es bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Die Entwickler von Feral Interactive veröffentlichen für das iPad die erste Mobilversion des Spiels und haben dabei ganze Arbeit geleistet. So ist es gelungen das Spielerlebnis perfekt auf das iPad zu übertragen. So wurden unter anderem die Texturen höher aufgelöst, um das Retina-Display des iPad komplett auszunutzen. Zudem haben die Entwickler auch verschiedene Multitouch-Gesten, wie beispielsweise "Pinch to Zoom" integriert, so dass sich der iPad-Nutzer direkt zu Hause fühlt Dabei wurde natürlich das Spielprinzip in weiten Teilen erhalten. Man übernimmt die Befehlsgewalt über verschiedene Truppen wie Infanterie, Kavallerie und Artillerie und führt diese mit viel taktischem Geschick und der hoffentlich richtigen Strategie in den Kampf zur Eroberung der zur römischen Blütezeit bekannten Welt. Zusätzlich zur neuen iPad-Version können bereits seit einiger Zeit auch Rome: Total War in der "Gold Edition" (€ 19,99 im Mac AppStore) und die "Emperor Edition" von Total War: Rome II zum Preis von € 59,99 aus dem Mac AppStore geladen werden. Ein Highlight des Jahres!



YouTube Direktlink

Download € 9,99
   

Reiner Knizia's The Confrontation
Wo wir schon dabei sind, bleiben wir doch direkt noch in der Ecke der Strategiespiele für das iPad. Bereits seit einiger Zeit erhältlich, hat die beliebte Brettspiel-Adaption von Reiner Knizias The Confrontation aktuell ein Update spendiert bekommen, nach dem man das Hauptspiel per In-App Purchase für € 5,99 nun um einen spannenden neuen Spiel-Modus erweitern kann. Der "Variant-Modus" bringt dabei vier Spezial-Karten und satte 18 neue Charaktere mit. Was sich auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz so spannend anhört, verändert das Spielgeschehen dennoch gewaltig. Dies liegt vor allem daran, dass hierdurch neue Strategien benötigt werden und sich die Kräfteverhältnisse zwischen den Gegnern verschieben. Ebenfalls in dem Update enthalten ist das neue "Spooky Halloween" Theme. Ansonsten bleibt natürlich alles beim Alten. Im Mittelalter angesiedelt treten zwei Spieler als  Light und Shadow in rundenbasierten Kämpfen gegeneinander an. Wer siegreich sein möchte, braucht nicht nur taktisches Geschick, sondern auch die passende Strategie. Tolle Portierung des Brettspiels für das iPad!



YouTube Direktlink

Download € 5,99
   

Relay
Wer sich auf Städtetrips oder bei sonstigen Urlauben auf Apples Karten-App oder Google Maps verlässt, wird vermutlich bereits das eine oder andere Mal über eine Einschränkung gestolpert sein, die erstaunlicherweise bislang von keinem der beiden Anbieter adressiert wurde. So kann man zwar über das Eingabefeld innerhalb der Apps nach einem Ort suchen und sich diesen auf der Karte anzeigen lassen, für mehrere Orte ist dies allerdings nicht möglich. Eine Route von verschiedenen Wegpunkten ist auf diese Weise also quasi nicht zu erzeugen. Stattdessen gibt man den nächsten Ort jedes Mal erneut ein. Mit der auf Google Maps aufsetzenden App Relay wird dieses Problem nun behoben. Hier lassen sich verschiedene Orte auf der Karte markieren und anschließend auch als Liste speichern. Hierauf basierend kann man die gemerkten Orte dann nach und nach ansteuern. Auf Wunsch lassen sich diese Routen dann auch in Form mehrerer Karten innerhalb von Relay speichern und anschließend wieder aufrufen. Geniale Idee, die eigentlich direkt in die Apps integriert gehört!



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

F1 2016
Zwar neigt sich die diesjährige Formel 1 Saison langsam aber sicher dem Ende entgegen, dies hält die Macher aber nicht davon ab, kurz vor Ende der Weltmeisterschaft die aktuelle Version des zugehörigen Rennspiels in den AppStore zu bringen. Manch einer wird sich noch daran erinnern, dass die Entwickler von Codemasters das Spiel anlässlich des iPhone 7 Events auf der Bühne präsentieren durften. Es soll sich dabei um eines der ersten Spiele handeln, die speziell für den darin verbauten A10-Fusion-Prozessor Gebrauch machen. Enthalten sind natürlich sämtliche Autos, Teams, Fahrer und Strecken der aktuellen Saison. Dabei kann man sich entscheiden, ob man ein Einzelrennen fahren möchte, ein Zeitfahren oder eine komplette Saison. Den von Konsolen und PC bekannten Karriere-Modus gibt es auf iPhone und iPad nicht. Dafür enthält die App auch eine Version für das neue Apple TV. Speziell auf den aktuellen iPhones brennt F1 2016 ein wahres Grafikfeuerwerk ab. Und dafür ist auch der Preis angemessen. Zumal im Wochenrhythmus neue Events und Herausforderungen innerhalb der App erscheinen sollen. Großartig!



YouTube Direktlink

Download € 9,99
   

Twelve Absent Men
Die älteren Semester werden noch die Anwaltserie "Law and Order" aus dem Fernsehen kennen. In Twelve Absent Men schlüpft man nun selber in die Rolle eines Anwalts und führt als dieser einen kniffeligen Ermittlungsprozess in Dialogform. Dargestellt in klassischem Cartoon-Look nimmt sich das Spiel selbst nicht allzu ernst, was immer wieder zu lustigen Dialogen und Situationen führt. In diesem Szenario löst man nun also als Staatsanwalt verschiedene Rätsel, befragt Zeugen und versucht dem ermittelnden Staatsanwalt immer einen Schritt voraus zu sein, um am Ende für den Klienten einen Freispruch herauszuholen. Witzig und unterhaltsam gemacht!



YouTube Direktlink

Download € 4,99
   

Space Food Trucks
Street Food Festivals und Food Trucks sind aktuell ein absoluter Trend. Da war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann es hierzu auch das erste Spiel im AppStore geben würde. Dankenswerterweise haben die Entwickler von Space Food Truck nicht einfach nur einen Titel zu dem Thema zusammengeklempnert, sondern diesen auch gleich noch mit einer witzigen Story versehen und in den Weltraum verlegt. Der Ansatz ist dabei grundsätzlich, kooperativ mit mehreren Spielern zu spielen. Man kann aber auch alleine versuchen, mit seinem Space Food Truck mit dem passenden Namen "Galaxy Gourmet" erfolgreich zu sein. Die Rollen, die dabei zu besetzen sind, sind der Kapitän, der Koch, der Wissenschaftler und der Ingenieur. Alle sollten perfekt zusammenarbeiten, damit das Raumschiff auf Kurs und funktionstüchtig bleibt, neue Speisen entwickelt und diese schließlich auch zubereitet werden. Jeder Charakter verfügt dabei über bestimmte Eigenschaften, sie zum Wohle des Space Gourmet eingesetzt werden müssen. Witzige Umsetzung in spaciger Comic-Grafik!



YouTube Direktlink

Download € 9,99
   

SteamWorld Heist
In bester Steampunk-Manier kommt SteamWorld Heist in den AppStore. Als Spieler übernimmt man dabei die Rolle des Anführers einer Roboter-Armee, die sicj rundenbasiert Feuergefechte mit ihren Gegnern liefern. Dabei gilt es stets die passenden Waffen zu wählen und auch mal den einen oder anderen Kunstschuss zu vollführen, um die gegnerische Deckung zu überwinden. Auf diese Weise entert man Schiffe, plündert sie aus und kämpft sich zur Rettungskapsel vor. Dabei kommt es deutlich mehr auf die passende Strategie als auf Glück an und die Schwierigkeit steigt während das Spiels stetig an. Die Entwickler versprechen dabei 15-20 Stunden Spielspaß, ehe man mit einem komplett neuen Aufbau von vorne beginnen kann. Nicht nur für Steampunk-Fans ein echtes Highligh, zumal das Spiel auch deutsch lokalisiert ist.



YouTube Direktlink

Download € 6,99
   

Kostenlose Apps

Bear
Alternative Notizen-Apps erfreuen sich nach wie vor einer großen Beliebtheit im AppStore. Und das, obwohl Apple die vorinstallierte App mit den vergangenen iOS-Updates durchaus bemerkenswert weiterentwickelt hat. Mit Bear ist nun eine weitere App hinzugekommen, die um die Gunst der Nutzer buhlt und dies vor allem mit einem ausgeklügelten Design, einer zugehörigen Mac-App (kostenlos im Mac AppStore) und einem hauseigenen Synchronisationsdienst tut. Bei der Umsetzung haben sich die Entwickler mächtig ins Zeug gelegt und eine wunderschöne App mit viel Liebe zur Typographie gestaltet. Hinzu gesellen sich viele kleine Funktionen und Details, die die App bereits zum jetzigen Zeitpunkt äußerst ausgereift und erwachsen wirken lassen. Dabei haben die Entwickler sogar an eine Unterstützung für Markdown-Formatierungen oder auch eine Zählfunktion für Buchstaben und Wörter gedacht. Das fertige Dokument lässt sich anschließend in verschiedene Formate exportieren. Und das beste dabei: Die App ist tatsächlich komplett kostenlos. Zahlen muss man nur dann, wenn man die Notizen zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren, PDFs erstellen und Zugriff auf zusätzliche Themes haben möchte. Absolut einen Blick wert!

Download kostenlos
   

Letterpress
Ein wenig überraschend tauchte in dieser Woche ein alter Bekannter in den Updates des AppStore auf. Letterpress erhielt. Vor vier Jahren mit viel Beachtung von Loren Brichter veröffentlicht, wird das Wortbilde-Spiel inzwischen von den Entwicklern von Solebon weiterentwickelt und sprang in dieser Woche nun auf Version 3.0. Neu an Bord ist neben Leaderboards, einem 5-Tage Limit für Züge und Statistiken nun auch ein integrierter Chat, über den man sich mit seinem Spielpartner austauschen kann. Ansonsten bleibt das geniale Spielprinzip natürlich unangetatstet. Über das Game Center wird man zufällig mit einem Spielpartner verbunden. Auf dem Display wird ein fünf mal fünf großes Feld aus Buchstaben präsentiert. Die Aufgabe lautet nun, aus diesen Buchstaben ein möglichst langes Wort zu bilden. Ist dies geschehen, ist der Gegner an der Reihe, der dasselbe versucht. Jeder korrekt verwendete Buchstabe gibt einen Punkt. Hinzu gesellen sich verschiedene strategische Kompenten, mit denen man dem Gegner auch wieder Punkte abnehmen oder bestimmte Buchstaben sperren kann, indem man sie "umzingelt". Nach wie vor großartig, hebt das nun erschienene Update Letterpress mal wieder auf die Agenda. Wer es noch nicht hat: Laden!



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Miitomo
Der eine oder andere mag sich beim Lesen des Namens dieser App erinnern. Ja, genau dies ist der erste Titel aus dem Hause Nintendo, der für die iOS-Plattform veröffentlicht wurde. Dabei dreht sich alles rund um die sogenannten "Miis", Nintendos Version von Avataren. Diese können von den Spielern innerhalb von Miitomo erstellt und an die eigenen Wünsche angepasst werden. Anschließend kann man mit ihnen über die Miitomo-App mit anderen Spielern weltweit kommunizieren und in Mini-Spielen gegeneinander antreten. Ziel ist es dabei, digitale Währung zu erspielen, um hiermit seinen Avatar weiterzuentwickeln. Dies geschieht neben den Minigames auch über eine Art Frage-und-Antwort Spiel mit seinen Miitomo-Kontakten. Zudem lassen sich mit der App auch "My Nintendo Rewards" verdienen, die man dann in der realen Welt gegen Nintendos 3DS und Wii U Spiele eintauschen kann. Selbstverständlich kann man bei all dem auch per In-App Purchase nachhelfen. In dieser Woche nun hat Nintendo ein Update für Miitomo auf Version 2.0 veröffentlicht, welches vor allem die Möglichkeit enthält, ab sofort per Chat direkt mit Mii-Freunden in Kontakt zu treten. Zusätzlich zum eigenen  Mii-Avatar und kann dabei auch dessen Gesichtsausdruck festgelegt werden. Zwar macht auch dieses Update die App für mich nicht wirklich sinnvoller. Der Erfolg gibt Nintendo aber einigermaßen Recht. Bleibt zu hoffen, dass Super Mario Run nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Mikey Jumps
Über diesen AppStore-Neuzugang habe ich mich in dieser Woche ganz besonders gefreut. Schließlich war ich auch schon großer Fan der Vorgänger Mikey Shorts, Mikey Hooks und Mikey Boots (allesamt je € 1,99 im AppStore). Erneut schlüpft man also in die Rolle von Mikey und macht sich auf den Weg durch die über 200 Level, um dabei laufender- und hüpfenderweise Gegnern auszuweichen und Münzen einzusammeln. Dabei erinnern die Mikey-Spiele an die Jump-and-Run Klassiker der guten, alten Zeit. Sogar die grafische Umsetzung passt hierzu. Mit den gesammelten Münzen (oder auf Wunsch auch per In-App Purchase) kann man Mikey während des Spiels dann mit über 250 neuen Outfits ausstatten. Dies hat zwar keinen direkten Einfluss auf das Spiel, sieht aber fetzig aus. Auch im vierten Teil nach wie vor eine absolute Empfehlung! Zumal das Spiel auch eine Version für das Apple TV und Sticker für iMessage enthält.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Tentacles - Enter the Mind
In Tentacles findet man sich im Kopf des verrückten Professors Dr. Phluffs wieder. Seine Vorliebe für Süßes hat ihn wahnisnnig gemacht und nun liegt es am Spieler, ihn zu retten. Hierzu bahnt man sich nun seinen Weg durch die verschiedenen Ebenen von Dr. Phluffs bizarrem Verstand und muss sich an jeder Ecke gegen augapfelfressende Monster zur Wehr setzen. Doch nicht nur das. Auch die verschiedenen Persönlichkeiten unseres Professors, von Paranoia bis zu seinem Über-Ich und darüber hinaus mach einem zu schaffen. All dies siedelt sich im Genre der Endless Runner an, bringt aber immer wieder auch andere Elemente ins Spiel, so dass sich ein herrlich wirrer Mix aus verschiedenen Spielstilen ergibt, die fast schon so verrückt sind, wie Dr. Phluffs Verstand. Herrlich schräg und abwechslungsreich!



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Blitzangebote Reminder
Unter der Woche hatte ich bereits auf meine neue App, den Blitzangebote Reminder hingewiesen. Der Vollständigkeit halber soll er auch in den AppStore Perlen dieser Woche noch einmal kurz Erwähnung finden. Ich persönlich bin ein großer Freund von Amazons Blitzangeboten. Mein Problem ist dabei immer, dass ich gerne mal morgens die Liste der Angebote durch schaue und dabei dann auch das eine oder andere interessante Angebot entdecke. Leider starten diese dann natürlich irgendwann am Tag und wenn man sich nicht umständlich eine Erinnerung im Kalender oder sonst wo hinterlegt, hat man den Deal auch schnell mal verpasst. Da ich auch von anderen Amazon-Kunden dieses Problem kenne, war schnell die Idee zu einer App geboren, um dies zu beheben. Das Ergebnis ist seit dieser Woche nun als Blitzangebote Reminder aus dem AppStore zu laden. Hierüber hat man Zugriff auf sämtliche Blitzangebote des Tages und kann sich für diese Angebote direkt eine Erinnerung erstellen. Wahlweise kann dies auf Basis einer Push Notification geschehen oder auch über einen Eintrag im iOS-Kalender. Für zusätzlichen Komfort sorgen ein Direktzugriff auf Kategorie-Ebene, eine eigene Zusammenstellung von Artikeln aus bestimmten Kategorien und die Möglichkeit, sämtliche Blitzangebote nach Stichworten wie Marken oder Produktbezeichnungen zu durchsuchen. Die App ist natürlich komplett kostenlos, sollte der Kauf eines Produkts über die App erfolgen, geschieht dies über Affiliate-Links.

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp bereitet zweistufige Authentifizierung vor

Whatsapp Zweistufige AuthentifizierungDie Messenger-App WhatsApp bietet zukünftig die Möglichkeit, das persönliche Konto mittels zweistufiger Authentifizierung zu schützen. In der neuesten Beta-Version für Android steht diese Funktion bereits zur Verfügung. Screenshots: AndroidPolice In Messenger-Apps sammeln sich eine Menge privater Daten an, somit ist jede weitere Schutzfunktion willkommen. Mit der zweistufigen Authentifizierung erhält euer Konto zusätzlichen Schutz. Für die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zorn in the USA! Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

Donald Trump

  • Apple & Co. geschockt von Trump-Wahlsieg: Zorn in the USA (Meldung)
  • Erste MacBooks mit Touch Bar verschickt: Ran an den Mac! (Meldung)
  • Apple verkauft erstmals generalüberholte iPhones: Second Handy (Meldung)
  • PayPal jetzt mit Siri-Sprachbefehl: Zahlungsanweisung (Meldung)
  • Apple will auch ausgeschaltete iPhones orten: Finden wir gut (Meldung)
  • Apple liefert Geschenktipps zu Weihnachten: Time to say good buy (Meldung)
  • AirPods vielleicht ab nächster Woche: Hört sich schon besser an (Meldung)
  • Apple rüstet auf OLED-Displays auf: Up-geschirmt (Meldung)
  • Top-Rennspiel F1 2016 ist da: Kein Lenkungsausschuss (Meldung)
  • Apple testet Support-App in Holland: App-Hilfe schaffen (Meldung)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barclays: AirPods Produktion startet im Dezember

Startet die AirPods-Produktion im Dezember? Kurz vor dem Wochenende melden sich die Analysten von Barclays zu Wort. Nachdem sie sich unter anderem zum iPhone 8 geäußert haben, dreht es sich jetzt um die neuen AirPods Kopfhörer.

iphone7_airpods

AirPods Produktion startet angeblich im Dezember

Die neuen drahtlosen AirPods Kopfhörer wurden im September zusammen mit dem iPhone 7 vorgestellt. Ursprünglich sollten die AirPods Ende Oktober in den Handel gelanden. Kurz vor der Apple Oktober Keynote gab Apple jedoch zu verstehen, dass die AirPods noch nicht „reif“ genug seien, und dass man etwas mehr Zeit benötigt.

Seitdem stellt sich die Frage, wieviele Wochen Apple den Verkaufsstart nach hinten schiebt. Zwischenzeitlich hieß es mal Januar. Die AirPods stellen in unseren Augen ein ideales Weihnachtsgeschenk dar und so wird Apple alles versuchen, die Kopfhörer noch dieses Jahr auf den Markt zu bringen. Zumindest die Vorbestellmöglichkeit sollte noch dieses Jahres eröffnet werden.

Wie Businessinsider berichtet und sich dabei auf die Analysten von Barclays beruft, wird Apple die Produktion der AirPods im Dezember starten.

„We did hear that the AirPods should finally start production in December but units are fairly small at 10-15M to start,“ Barclays researcher Blayne Curtis and team wrote in a note distributed to clients on Friday.

Aus der Apple Zulieferkette heißt es, dass Apple eine anfängliche Produktion von 10 bis 15 Millionen AirPods plant. Ein Zeitraum für diese Menge wird allerdings nicht genannt. Wir sind weiterhin leicht positiv optimistisch, dass Apple den AirPods Verkauf Ende November / Anfang Dezember startet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 2: Weiterhin schlechte Verfügbarkeit im Apple Store und bei Resellern

Wer meint, dass sich die Liefersituation der neuen Apple Watch Series 2 mittlerweile gebessert hat, wird enttäuscht werden.

Apple Watch Series 2 Lieferung

Nun, wo viele Apple-Kunden und solche, die es werden wollen, bereits an Weihnachten denken und sich oder den Lieben mit einer neuen Smartwatch aus dem Hause Apple beschenken wollen, sorgt der Konzern aus Cupertino weiterhin für viele fragende und bisweilen auch enttäuschte Gesichter. Bereits im September dieses Jahres berichtete Kollege Fabian von erstaunlichen Lieferengpässen bei der neuen Apple Watch Series 2 – und so wie es aussieht, hat sich an diesem Zustand noch immer nicht viel getan.

Während die Apple Watch Series 2 im Apple Online Store aktuell mit einer Lieferzeit von etwa 2-3 Wochen angegeben wird, schauen der stationäre Handel und die Reseller weiterhin in die Röhre. Selbst in den Filialen des Apple Stores sind die neuen Apple Watch-Modelle Mangelware.

Wie wir zwei Berichten von appgefahren-Nutzern entnehmen konnten, die ihre Apple Watch Series 2 vor Ort kaufen wollten, muss man sich im stationären Handel weiter mit längeren Lieferzeiten und jeder Menge Verzögerungen auseinandersetzen. Lediglich online sollte man sich auf die angebebenen Lieferzeiten von 2-3 Wochen ansatzweise verlassen können.

So berichtet Olav, der sich vor einigen Tagen eine Apple Watch Series 2 aus Edelstahl mit Milanaise-Armband im Apple Store Hannover gönnen wollte, „Das Objekt meiner Begierde […] war vergriffen. Auf meine Nachfrage erklärte mir ein freundlicher Mitarbeiter, dass die Nachfrage für die Watch Series 2 in den letzten Wochen sprunghaft angestiegen sei. Im Store seien derzeit lediglich die Vorbestellungen zu decken – nicht eine Uhr sei für den freien täglichen Verkauf verfügbar. Die Lieferzeit für die Watch Series 2 läge mittlerweile bei 4 Wochen und es sei davon auszugehen, dass diese noch weiter ansteige. […] Wieder zuhause habe ich meine Wunschuhr dann schnell online bestellt: Lieferdatum 07.-13. Dezember.“

Lässt Apple sich das wichtige Weihnachtsgeschäft entgehen?

Auch User Hotti zeigt sich in einem Kommentar unter unserem September-Artikel enttäuscht, da sich die Auslieferung der beim MediaMarkt bestellte Apple Watch Series 2 weiter verzögert. Der Händler schrieb in einer Nachricht, „Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass es bei der Auslieferung Ihres bestellten Artikels 2178038 ‘APPLE Watch Series 2 42 mm, Smart Watch, Sportband, Grau/Schwarz’ zu einer Verzögerung kommt. Aufgrund der eingeschränkten Lieferfähigkeit von Apple können wir leider nicht alle Kunden – darunter auch Vorbesteller – bedienen. Wir erhalten jedoch kontinuierlich Nachlieferungen, um offenen Bestellungen so schnell wie möglich nachzukommen. Eine konkrete Angabe dazu, welche Mengen und Farbvarianten wir erhalten, können wir aktuell nicht machen.“

Man darf also gespannt sein, wann Apple es schaffen wird, die mittlerweile seit mehreren Monaten am Markt erhältliche Apple Watch Series 2 zuverlässig auszuliefern bzw. auch den stationären Handel sowie die eigenen Apple Stores vor Ort mit entsprechenden Modellen auszustatten. Man kann sich nicht vorstellen, dass sich die Damen und Herren aus Cupertino das wichtige Weihnachtsgeschäft entgehen lassen wollen…

Wie sind eure Erfahrungen mit der Bestellung oder dem Vor-Ort-Kauf einer Apple Watch Series 2? Wie lange musstet ihr auf euer bevorzugtes Modell warten, oder hängt ihr seit Wochen immer noch in der Warteschleife fest? Wir sind gespannt auf eure Erfahrungen zu diesem Thema.

Der Artikel Apple Watch Series 2: Weiterhin schlechte Verfügbarkeit im Apple Store und bei Resellern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kuo: Kein neues iPhone SE im ersten Halbjahr 2017

[​IMG]

Das iPhone SE sorgte im Frühjahr für Überraschung. Im Gewand des iPhone 5s präsentierte Apple ein neues Smartphone, das es in einigen Bereichen mit der Hardware-Ausstattung des damaligen Top-Modells iPhone 6s aufnehmen kann – aber zu einem deutlich günstigeren Preis. Ein Nachfolger ist derzeit jedoch nicht in Sicht, wie der anerkannte Analyst Ming-Chi Kuo in einem neuen Bericht schreibt. Er geht...

Kuo: Kein neues iPhone SE im ersten Halbjahr 2017
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neues zu 1Password und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Bitte fragt immer erst an der Kasse nach, ob Eure Filiale teilnimmt.

Bundle zum Sonderpreis

App-News

F1 2016: Zum Wochenende empfehlen wir Euch den neuen Racer aus dem Hause Codemasters gern noch mal als Download. Das rasante Game aus der Keynote läuft übrigens auch auf Apple TV 4 – hier unsere ausführliche Meldung samt Video.

F1 2016 F1 2016
(65)
9,99 € (universal, 2445 MB)

1Password für Mac: Der Passwort-Manager bietet ab sofort TouchID-Support auf dem Mac und spielt jetzt auch mit der Touch Bar des neuen MacBook Pro 2016 zusammen.

1Password 1Password
(1651)
64,99 € (41 MB)

1Password

iBooks: Apple hat mit iBooks StoryTime – vorerst nur in den USA – eine Kinderversion für den iBook Store auf Apple TV 4 gestartet. Bei der Gelegenheit wollen wir noch an die Audible-Horbüch-Gratisaktion erinnern:

Audible - Hörbücher und Hörspiele App Audible - Hörbücher und Hörspiele App
(16428)
Gratis (universal, 100 MB)

ProtonMail: Die Macher der stark verschlüsselten Mail-App geben an, die Downloads hätten sich seit Trumps Wahlsieg nahezu verdoppelt.

ProtonMail - Encrypted Email ProtonMail - Encrypted Email
(43)
Gratis (universal, 43 MB)

Perchang: Der interaktive Puzzle, bei dem Ihr Kugeln clever durch die Level befördern müsst, ist Apples „Gratis-App der Woche“, Ihr spart 1,99 Euro aktuell.

Perchang Perchang
(80)
1,99 € Gratis (universal, 300 MB)

App des Tages

SteamWorld Heist, schon auf der Konsole ein Erfolg, wurde jetzt endlich auf iOS portiert und ist daher unsere App des Tages – mehr Details hier bei uns:

SteamWorld Heist SteamWorld Heist
(8)
6,99 € (universal, 231 MB)

Die besten neuen Apps für Euer perfektes Wochenende

Rome Total War: Nach zwei Mac-App-Versionen ist in dieser Woche endlich auch die iPad-Portierung erschienen. Ein Video dieser Must-Have-App findet Ihr unten.

ROME: Total War
(20)
9,99 € (iPad, 3798 MB)

Mikey Jumps: Der vierte Teil der kultigen Serie bietet Euch Platformer-Action mit dem bekannten Charakter Mikey. Wie schon bei den beliebten Vorgängern findet Ihr hier einen köstlichen Retro-Spaß mit knallbunten Grafiken.

Mikey Jumps Mikey Jumps
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 45 MB)

Space Food Truck: Die neue App der One-Men-Left-Schmiede entführt Euch in den Weltraum und erfordert das geschickte Zusammenspiel mehrerer Spiel-Figuren. Nür fürs iPad, das Video hängt unten an.

Space Food Truck Space Food Truck
Keine Bewertungen
9,99 € (iPad, 817 MB)

Party Hard Go: Ein ironisches Stealth-Rollenspiel, in dem Ihr einen von fünf Charakteren steuert, denen in ihrer Nachbarschaft zu viele Partys gefeiert werden – und die sich dafür rächen wollen.

Party Hard Go Party Hard Go
Keine Bewertungen
6,99 € (universal, 602 MB)

Nellies’s Ark: In diesem meditativen Musik-Puzzler mit Retro-Grafik werdet Ihr in 63 Level, aufgeteilt in sieben Spielwelten, entführt.

Nellie Nellie's Ark
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 935 MB)

Twelve Absent Men: In der Rolle eines Staatsanwaltes durchlebt Ihr in diesem englischsprachigen Game einen harten Ermittlungsprozess in Dialogform – der Prozess ist nicht immer ganz ernst gemeint.

Twelve Absent Men Twelve Absent Men
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 248 MB)

Demon’s Rise 2 – Lord of Chaos: Armadas von Dämonen wollen die Welt übernehmen und Ihr seid die letzte Hoffnung. In düsteren Leveln kämpft Ihr große Schlachten um das Schicksal der Menschheit.

Demon Demon's Rise 2: Lords of Chaos
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 1962 MB)

MontaSayer PRO: Im mystischen Land Gedeo könnt Ihr in diesem Spiel viele Level mit an DragonBall Z erinnernden Protagonisten durchstreifen, die das Ziel haben, diese Spielwelt wieder bewohnbar zu machen und die Verwandten zu rächen.

MontaSayer PRO MontaSayer PRO
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 27 MB)

Tentacles – Enter the Mind: Dieses wirre Spiel, portiert vom PC, findet im Kopf eines fiktiven, aber definitiv verrückten Professors statt. Mit einzigartigen Gameplay erlaubt es Euch, mit einem augapfelfressenden Monster taktisch wie reaktionsschnell Level zu meistern.

Tentacles - Enter the Mind Tentacles - Enter the Mind
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 185 MB)

Dumber League: Ein Fußballspiel der anderen Sorte, in dem Ihr in Tippkick-Manier (und etwas unkoordiniert) pixelige Bälle über Fußballfelder ballert, als gäbe es keinen Morgen.

Dumber League Dumber League
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 41 MB)

Solitaire Mystery: Die schon auf iOS beliebte Mischung aus Wimmelbild- und Kartenspiel landet jetzt auch auf dem Mac.

Solitaire Mystery: Four Seasons (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € (universal, 82 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Zwei Milliarden Chrome-Installationen; Update für Web-Editor Brackets

Zwei Milliarden Chrome-Installationen - diese Zahl zur Verbreitung des Web-Browser gab Google auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz bekannt. Es handelt sich dabei um aktiv genutzte Installationen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geld senden oder anfordern: Sparkasse und Paypal bringen Fintech-Features

Rubel Geld Börse Thumb

So langsam tut sich was am deutschen digitalen Finanzmarkt. Waren die bisherigen Versuche der hiesigen Banken ihr Geschäftsmodell smart zu machen weitgehend erfolglos, kommen die Institute nach und nach auf bessere Ideen.

Die Sparkassen planen ein neues Feature für ihre Kunden, das ein echtes Innovationspotenzial bieten könnte. Das Kwitt genannte Feature erlaubt das Senden und Anfordern von kleinen Beträgen allein über die Handynummer. Die Funktion wird in die Sparkassen-Apps Sparkasse und Sparkasse Plus integriert und soll ab dem 28. November ausgerollt werden. Solche Funktionalitäten kennt man schon von anderen Diensten.

Auch Überweisungen an andere Banken möglich

Ist der Empfänger nicht Kunde der Sparkasse, kann er auf einer speziellen Seite seine IBAN eingeben und bekommt den angewiesenen Betrag gutgeschrieben, die Funktion ist von N26 bekannt.

Paypal

Paypal

Auch der Bezahldienst Paypal bietet seit kurzem das Anfordern und Senden von Geldbeträgen zwischen Paypal-Kunden.

The post Geld senden oder anfordern: Sparkasse und Paypal bringen Fintech-Features appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

8-Wortspiel: Buchstaben- und Wissensspiel wird als „unser neues Lieblings-Spiel“ angepriesen

Zu Apples Favoriten in dieser Woche zählt auch das neue 8-Wortspiel. Wir werfen einen Blick auf den Gratis-Download.

8-Wortspiel

8-Wortspiel (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen. Die Anwendung benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens iOS 9.0 oder neuer sowie 82 MB an freiem Speicherplatz. Auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden. Apple bewirbt den Titel aktuell auch in der eigenen Kategorie „Unsere neuen Lieblings-Spiele“ im App Store.

Die Entwickler von 8-Wortspiel beschreiben das Gameplay ihres Titels mit den Worten, „Füge die Teile richtig zusammen und errate die 8 Wörter, die sich in jedem Bild verstecken! […] Die Regeln sind einfach: 1 Bild und ein Board mit ca. 20 durcheinander geworfenen Wortstücken. Füge die Teile richtig zusammen und errate die 8 Wörter, die sich in jedem Bild verstecken.“

Werbung wird überdurchschnittlich oft eingeblendet

Insgesamt verfügt 8-Wortspiel über mehr als 100 verschiedene Bilder zum Lösen, die nach und nach über einen immer schwieriger werdenden Anspruchsgrad verfügen. Hat man alle acht Wörter aus dem zusammengewürfelten Haufen an Silben entstehen lassen, wird das nächste Bild freigeschaltet. Wer vorzeitig neue Bilder spielen möchte, hat dafür 200 Münzen pro Bild einzusetzen, die sich durch das Erraten von Wörtern sammeln lassen. Alternativ können auch Münzpakete per In-App-Kauf erstanden werden.

Diese Zukäufe sind allerdings nicht die einzigen: Auch von eingeblendeter Werbung kann sich der Spieler zum Preis von einmaligen 1,99 Euro befreien. Bedingt durch die Tatsache, dass die Entwickler ihre Werbebanner und -videos nicht nur sehr häufig, sondern auch mitten während der Level einbinden, ist dieser Kauf wohl dauerhaft ratsam, wenn man sich für das Gameplay von 8-Wortspiel interessiert.

WP-Appbox: 8-Wortspiel (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel 8-Wortspiel: Buchstaben- und Wissensspiel wird als „unser neues Lieblings-Spiel“ angepriesen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im März: iPad angeblich mit drei neuen Modellen, eines rahmenlos

Und da sind sie schon wieder, die Analysten der Research-Abteilung der Barclays Bank.

Eben gerade erst hatten wir die Herren bereits in den News mit ihrer spekulativen Ansicht, dass Apple in 2017 angeblich iPhones mit 5″ und 5,8″-Display auf den Markt bringt. Jetzt legen die Analysten noch einmal nach – diesmal zum Thema iPad.

iPad Pro 97

Nach ihren Informationen aus der asiatischen Lieferkette bringt Apple im März 2017 angeblich drei neue Modelle raus. Als Größen geben die Banker 9,7″, 10,9″ und 12,9″ an. Nur das 10,9″ iPad werde rahmenlos sein, schreiben die Banker in einer Notiz an ihre Kunden, die macrumors vorliegt.

Das 9,7″-Modell soll dabei das kostengünstigste sein. Das iPad mini mit 7,9″ bleibe ebenfalls günstig und werde einfach weiterverkauft, 2017 aber nicht aktualisiert. Erst 2018 gebe es beim iPad größere Veränderungen Richtung OLED-Displays, behauptet der Analyst Ming-Chi Kuo.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 11. November (9 News)

Was passiert neues in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 18:01 Uhr – iPad: 2017 mit größerem Display? +++ Laut Internet-Berichten soll Apple im März ein neues iPad Pro vorstellen, das nicht wie bisher mit einem 9,7 Zoll Display ausgestattet ist, sondern bei gleicher größer Dank Verzicht auf den Rahmen auf eine Größe von 10,9 Zoll kommen soll.
+++ 18:00 Uhr – Spotify: Update behebt Probleme am Computer +++ Ein Update der Desktop-Version von Spotify behebt ein Problem, das zu übermäßigem Platzbedarf auf der Festplatte führte. Die Aktualisierung dürfte sich vor allem für MacBook-Nutzer mit begrenztem Platzbedarf auszahlen.
+++ 13:59 Uhr – Telekom: Quartalszahlen präsentiert +++ Die Telekom hat die Zahlen des dritten Quartals 2016 präsentiert und unter anderem verkündigt, dass mittlerweile 92 Prozent der Bevölkerung in Deutschland mit LTE versorgt sind.
+++ 6:56 Uhr – MacBook Pro: Erste Apps für Touch Bar optimiert +++ Apple hat die ersten Updates für das neue MacBook Pro mit Touch Bar im Mac App Store zugelassen. Als eine der ersten Apps unterstützt Omnigraffle 7 (App Store-Link) die neue Touch Bar.
+++ 6:54 Uhr – iBooks StoryTime: Neue App für das Apple TV +++ In den USA hat Apple eine neue App für das Apple TV der vierten Generation veröffentlicht: iBooks StoryTime. Die App für Kinder-Bücher ist bisher nur in den USA verfügbar.
+++ 6:52 Uhr – Emojis: 51 neue Objekte für 2017 geplant +++ Es soll 51 neue Emojis geben, die es dann vermutlich auch schnell auf iPhone und iPad schaffen werden. Darunter unter anderem eine Giraffe und eine Brezel. Die gesamte Übersicht gibt es hier.
+++ 6:51 Uhr – MacBook Pro: Versand wird vorbereitet +++ Langsam aber sicher geht es los. Apple bereitet bereits den Versand der ersten MacBook Pro mit Touch Bar vor. MacBook Versand
+++ 6:50 Uhr – Go Rally: Nächste Woche im App Store +++ Nächste Woche wird das neue Go Rally inklusive Strecken-Editor im App Store erscheinen. Warum wir das erwähnenswert finden? Der Trailer macht Lust auf mehr:
+++ 6:48 Uhr – Deus Ex Go: Beta-Tester für Puzzle-Maker gesucht +++ Square Enix arbeitet an einem Level-Editor für Deus Ex Go und sucht dafür Beta-Tester. Registrieren könnt ihr euch dafür auf dieser Webseite.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 11. November (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 11.11.16

Bildung

WP-Appbox: Thortspace (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: al-Kanz (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Trend Micro Antivirus: Adware und Viren-Scanner (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Particulars (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Copies - Zwischenablage in der Cloud (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: MQTTBox (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: ImageViewer - Photo View and Video Player (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Movie Explorer (Kostenlos+, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Skrumble (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TextSer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Power On Time (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF to Image Pro - PDF in JPG/PNG und mehr (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TickTick - Your to-do list & task management (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Grids - Ein schöner Weg, Instagram zu erleben (Kostenlos+, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Sendeplan für Rocket Beans TV (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SofaPlay Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Parallels Client (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AdBlock Master: Popup Ads Blocker, Protect Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: rahmenloses Display – 5 Zoll und 5,8 Zoll

iPhone 8 als 5 Zoll und 5,8 Zoll Modell? Das iPhone 7 ist noch keine zwei Monate auf dem Markt, da gibt es bereits zarte Hinweise auf das 2017er iPhone. Das kommende iPhone könnte aufgrund des zehnjährigen Jubiläums ein großes Design-Update erhalten und kurz vor dem Wochenende erreichen uns hierzu neue Hinweise.

iphone7_plus_test_4

iPhone 8: rahmenloses Display – 5 Zoll und 5,8 Zoll

Bis zur Vorstellung des iPhone 8 vergehen noch rund zehn Monate, zumindst, wenn man davon ausgeht, dass Apple das Gerät Anfang September vorstellen wird. Nun melden sich die Analysten Blayne Curtis, Christopher Hemmelgarn, Thomas O’Malley und Jerry Zhang von Barclays Reseach zu Wort und teilen ihre Erkenntnisse zum iPhone 8.

Larger and Bezel-less – iPhone 8 design didn’t sound 100% locked down but we believe the move is to a bezel-less design with screen sizes getting larger and curved edges in the original envelope. The iPhone 8 moves to 5″ (from 4.7″) and the Plus moves to 5.8″ (from 5.5″).

Die Analysten berufen sich auf Quellen innerhalb der Apple Zulieferkette und vermelden, dass Apple beim iPhone 8 auf ein 5 Zoll und 5,8 Zoll Display setzen wird und die Abmessungen des Gerätes beibehält. Wie Macrumors berichtet, soll dies durch ein rahmenloses Display und abgerundete Displaykanten ermöglicht werden. Weiter heißt es, dass Apple nur beim 5,8 Zoll Modell auf OLED setzen wird. Als Zulieferer könnten Samsung, LG und Sharp zum Zuge kommen.

Interessanterweise passt dies zu den Gerüchten, die Analyst Ming Chi Kuo im März dieses Jahres in die Welt gesetzt hat. Kuo verfügt über sehr gute Apple Kontakte und berichtete, dass Apple beim beim 2017er iPhone unter anderem ein 5,8 Zoll Curved AMOLED Display verbaut und an einer drahtlosen Lademöglichkeit arbeitet.

Klingt erst einmal spannend und im Rahmen unserer Erwartungen an Apple und das iPhone 8. Das Displays könnte bei gleichen Abmessungen größer werden, indem der Rahmen um das Display reduziert bzw. auf diesen verzichtet wird. Ob im kommenden Jahr der Homebutton bereits in Display verlagert wird, bleibt abzuwarten. Die Analysten von Barclays rechnen aktuell nicht damit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Aukey Akku und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 15.15 Uhr

Seagate Festplatte 1 TB (hier)
Panda AntiVirus Pro (hier)

ab 15.30 Uhr

Fetta Bluetooth Kopfhörer (hier)
InnooTech Bluetooth Kopfhörer (hier)
JolyJoy Bluetooth Soundbar (hier)

ab 15.50 Uhr

TecTecTec Actioncam (hier)

ab 16.40 Uhr

Anker SATA  USB Adapter (hier)

ab 17 Uhr

FeiYu Kamera-Handstativ (hier)
Wicked Chili KFZ Ladegerät (hier)

ab 17.10 Uhr

Aukey Akku 20.000 mAh (Foto/hier)

ab 17.50 Uhr

LaCie Thunderbolt Festplatte 8 TB (hier)

ab 17.55 Uhr

VicTsing DVD Brenner (hier)

ab 18 Uhr

Grundig Fernseher 65″ 4K Curved (hier)

ab 18.15 Uhr

Elephas Projektor (hier)

ab 18.30 Uhr

Seagate Festplatte 1 TB (hier)

ab 18.45 Uhr

Saegate Festplatte 4 TB (hier)

ab 19.30 Uhr

Grandbeing Solar Akku 8.000 mAh (hier)

aukey-akku


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5 und 5,8 Zoll: Die nächsten iPhone-Modelle sollen noch größer werden

Samsung Galaxy S6 EdgeDas 5,5-Zoll-Display des iPhone 7 Plus ist Apple noch nicht groß genug. Dieser Ansicht sind zumindest die Analysten von Barclays Research und sehen im kommenden Jahr zwei neue iPhone-Modelle mit gewölbter Bildschirmkante und 5 Zoll bzw. 5,8 Zoll Bildschirmdiagonale kommen. Samsung Galaxy S6 edge mit gewölbten Kanten Nährboden für diese Spekulationen sind offenbar Quellen bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage zur Weiterentwicklung des Mac: Halten Sie das neue MacBook Pro für einen Schritt in die richtige Richtung?

Als Apple vor zwei Wochen die neue MacBook-Pro-Generation vorstellte, brach eine intensive, kontrovers geführte und zum Teil bizarre Debatte los, wie sie es seit der Umstellung von PowerPC- auf Intel-Prozessoren im Jahr 2005 nicht mehr gegeben hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiterentwicklung des Mac: Halten Sie das neue MacBook Pro für einen Schritt in die richtige Richtung?

* Ja * Nein * Weiß nicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 gebogen und rahmenlos, 5″ und 5,8″ Display?

Apple bringt 2018 angeblich ein iPhone 8 mit 5″ und 5,8″-Display auf den Markt.

Dies behaupten gleich vier Finanz-Analysten der Research-Abteilung der Barclays Bank. Die Analysten beziehen sich in ihrem Report auf „Quellen aus der Zuliefer-Sparte“. Die Bank-Mitarbeiter waren in dieser Woche von einer Reise nach Asien zurückgekehrt.

glass-iphone-8-conceptsiphone

Nach Ansicht von Barclays würden die gebogenen Geräte („curved“) selbst nicht größer als die aktuellen iPhones. Durch den Verzicht auf den kompletten schwarzen Außenrahmen, der sich aktuell rund um den Bildschirm befindet, könne Apple die größeren 5″ und 5,8″ Displays anbieten.

OLED-Display nur in einem größeren 5,8″-iPhone

Dabei wollen die Banker auch erfahren haben, dass nur das 5,8″-Modell mit OLED-Displays ausgestattet werde. Samsung, LG und Sharp seien die Display-Lieferanten für das iPhone des Jahres 2017. Ähnliche Spekulationen hatten zuletzt auch der angesehene Analyst Ming-Chi Kuo und die japanische Website Nikkei publiziert (Foto: ConceptsiPhone).


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 12

Der Softwarehersteller Parallels hat seiner Virtualisierungslösung Parallels Desktop 12 heute ein Update spendiert. Die Version 12.1 unterstützt unter macOS Sierra nun die systemweiten Tabs. Dadurch lassen sich mehrere Gastsysteme in einem Fenster darstellen, die Umschaltung erfolgt wie im Web-Browser via Tab-Reiter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 10 Euro Rabatt auf Armband mit iTopnews Code

Aktuell gilt weiterhin unsere exklusive Rabatt-Aktion mit einem Spar-Code für iTopnews-Leser.

Als Leser von iTopnews könnt Ihr immer wieder bei exklusiven Aktionen profitieren. Gemeinsam mit Gravis können wir Euch derzeit auf viele Armbänder für die Apple Watch einen schönen Preisnachlass von jeweils 10 Euro geben.

Dabei findet Ihr eine große Auswahl von insgesamt 141 (!) Armbändern, für die der Preisvorteil zum Aktionsstart gilt.

So funktioniert es

  • wählt hier das gewünschte Armband aus
  • Code auf Weg zur Kasse bei „Zahlungsart“ unten eingeben:
  • itopnews
  • 10 Euro Rabatt für das Armband werden automatisch abgezogen
  • auch Rabatt für mehrere Armbänder möglich

gravis-apple-watch-aktion

gutscheincode

Noch ein paar Hinweise: Die meisten Armbänder sind sofort lieferbar. Die Aktion läuft bis 20. November bzw. solange der Vorrat reicht. Bitte seid bei Interesse wie immer schnell: Einzelne Armbänder können rasch vergriffen sein.

Bei Abholung in einer der vielen Gravis-Filialen addiert Ihr natürlich keine Zusatzkosten. Die Standardlieferung direkt zu Euch nach Hause kostet 5,99 Euro. Pro Kauf kann maximal ein Code eingelöst werden.

Auch als Weihnachtsgeschenk eine gute Idee

Übrigens: Gern könnt Ihr Euch selbst beschenken. Falls Ihr Euch nicht selbst ein Armband zum vergünstigten Preis gönnen wollt, bietet sich die Aktion ja auch für den Kauf eines Weihnachtsgeschenks an…


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (11.11.2016)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Warlords Classic - die offizielle Mac/PC/Amiga Portierung Warlords Classic - die offizielle Mac/PC/Amiga Portierung
(426)
4,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
Leg·end·ar·y Leg·end·ar·y
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Shock-X. - Space shooter wars paper Shock-X. - Space shooter wars paper
(36)
0,99 € Gratis (iPhone, 52 MB)
Runestone Keeper Runestone Keeper
(15)
2,99 € 0,99 € (universal, 182 MB)

Runestone Keeper Screen

RAVENMARK: Scourge of Estellion
(83)
9,99 € 2,99 € (universal, 978 MB)
Sine Mora Sine Mora
(35)
5,99 € 1,99 € (universal, 338 MB)
NORTH & SOUTH - The Game NORTH & SOUTH - The Game
(591)
3,99 € 1,99 € (iPad, 66 MB)
De Blob Revolution De Blob Revolution
(36)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 15 MB)
Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(604)
2,99 € 0,99 € (universal, 332 MB)
Matt Duchene Matt Duchene's Hockey Classic
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 374 MB)
Perchang Perchang
(80)
1,99 € Gratis (universal, 300 MB)
Mika Mika's Treasure 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 117 MB)
Dwice - new game from Tetris inventor Dwice - new game from Tetris inventor
(10)
3,99 € Gratis (universal, 14 MB)
Call of Duty: Zombies
(322)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 50 MB)
Call of Duty: Zombies HD
(70)
4,99 € 1,99 € (iPad, 34 MB)
Call of Duty®: Strike Team
(1127)
6,99 € 1,99 € (universal, 1708 MB)
Call of Duty: Black Ops Zombies
(98)
6,99 € 1,99 € (universal, 840 MB)
Death Worm Death Worm
(1084)
2,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
AirTycoon Online 2 AirTycoon Online 2
(51)
0,99 € Gratis (universal, 229 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11.11.16)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Tadaa SLR Tadaa SLR
(94)
3,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
AirDisk Pro - Wireless Flash Drive AirDisk Pro - Wireless Flash Drive
(231)
1,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
DataMan Pro DataMan Pro
(34)
5,99 € 2,99 € (iPhone, 2.4 MB)

dataman_next_iphone_1

Währung© Währung©
(433)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 31 MB)
Grocery List - Remember To Buy Grocery List - Remember To Buy
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 2.2 MB)
Black SMS - Protected Texts Black SMS - Protected Texts
(8)
0,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Historische Jahrestage - Geschichtskalender Historische Jahrestage - Geschichtskalender
(25)
1,99 € Gratis (universal, 73 MB)
iDisplay iDisplay
(297)
19,99 € 9,99 € (universal, 6 MB)
Air-Photos Air-Photos
(21)
1,99 € Gratis (universal, 4.7 MB)
Secure Folder PRO Secure Folder PRO
(45)
1,99 € 0,99 € (universal, 12 MB)
RadioApp - Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch RadioApp - Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch
(129)
1,99 € Gratis (iPhone, 13 MB)
Redo - Task Manager Redo - Task Manager
(9)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 16 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(1435)
2,99 € 0,99 € (universal, 55 MB)
Euclidea: Geometric Construction Puzzles
(61)
0,99 € Gratis (universal, 64 MB)
Day Zero - Event Countdown Day Zero - Event Countdown
(9)
0,99 € Gratis (iPhone, 2.2 MB)

Foto/Video

Photomyne Pro - Album Scanner Photomyne Pro - Album Scanner
(73)
4,99 € 3,99 € (universal, 81 MB)
Epica 2 Pro - voll ausgestattete, tolle Kamera Epica 2 Pro - voll ausgestattete, tolle Kamera
(82)
1,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Cameraxis - Graphic Design & Photo Editing Cameraxis - Graphic Design & Photo Editing
(14)
3,99 € Gratis (universal, 133 MB)

Musik

GrooveMaker 2 GrooveMaker 2
(6)
9,99 € 7,99 € (universal, 90 MB)
FSi Radio FSi Radio
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPhone, 38 MB)
CloudBeats: mp3 & flac Music Player für Cloud
(170)
5,99 € 4,99 € (universal, 18 MB)
Noisepad - Create Music Noisepad - Create Music
(24)
4,99 € 1,99 € (universal, 66 MB)

Kinder

Schach und Matt - Schachprogramm zum Lernen für Kinder und die ... Schach und Matt - Schachprogramm zum Lernen für Kinder und die ...
(370)
7,99 € 1,99 € (universal, 274 MB)
Das Sonnensystem - Professor Astrokatz Das Sonnensystem - Professor Astrokatz
(11)
4,99 € 3,99 € (universal, 138 MB)
Tierischer Malspaß - Das Malprogramm für die ganz Kleinen Tierischer Malspaß - Das Malprogramm für die ganz Kleinen
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11.11.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(204)
19,99 € 14,99 € (8.5 MB)
CameraBag Photo CameraBag Photo
Keine Bewertungen
39,99 € 29,99 € (30 MB)
Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(83)
14,99 € 0,99 € (31 MB)
NetSpot Wi-Fi Reporter NetSpot Wi-Fi Reporter
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (5.1 MB)
Quincy Quincy
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (7.8 MB)
NetSpot: WiFi survey & wireless scanner
(89)
4,99 € 2,99 € (3.8 MB)
Electronica Electronica
Keine Bewertungen
29,99 € 14,99 € (1.9 MB)
Super Denoising - Photo Noise Reduction Super Denoising - Photo Noise Reduction
(17)
4,99 € 0,99 € (10 MB)
Auction Listing Designer - Pro Edition Auction Listing Designer - Pro Edition
Keine Bewertungen
24,99 € 4,99 € (26 MB)
Home Inventory Home Inventory
(35)
29,99 € 19,99 € (13 MB)
Dropzone 3 Dropzone 3
(104)
9,99 € 1,99 € (16 MB)
Magnet Magnet
(1718)
1,99 € 0,99 € (0.6 MB)

Spiele

Batman: Arkham Asylum
(98)
19,99 € 7,99 € (8742 MB)

Gunpowder Gunpowder
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (291 MB)
Inbetween Land (Full) Inbetween Land (Full)
(10)
6,99 € Gratis (324 MB)
Rätsel der Zeit 3: Das letzte Rätsel (Full)
(6)
6,99 € 3,99 € (592 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(40)
29,99 € 8,99 € (8618 MB)
GRID™ GRID™
(88)
24,99 € 9,99 € (6989 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(107)
19,99 € 6,99 € (8169 MB)
Rome: Total War - Gold Edition
(118)
24,99 € 19,99 € (4192 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify Desktop-App: Fehler belastet SSD-Laufwerke

Spotify Update HeaderWenn ihr die Desktop-App von Spotify nutzt, solltet ihr auf die neu veröffentlichte Version 1.0.42 aktualisieren. Das Update behebt einen gravierenden Fehler, aufgrund dessen die App immense Datenmengen auf die Festplatte geschrieben hat. Das Problem sind weniger die Daten an sich sondern die damit verbundene teils extreme Festplattenaktivität. Wie das US-Magazin Arstechnica berichtet, handelt es […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Tipp: "Dünne Maus" im Magic Mouse Design ab 1.18 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Wer bei eBay nach dünnen, drahtlosen Mäusen sucht ("thin wireless") findet fast nur Mäuse im Design der Magic-Mouse.

Inkl. Mini-Sender und vor allem für PCs, also Windows- und Linux-Rechner.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iPhone 6s nur für kurze Zeit zum Sonderpreis

Conrad ruft den Weltspartag aus und reduziert heute das iPhone 6s.

Mario (vielen Dank) macht uns auf die „Aktion Lagerräumung“ aufmerksam. 20 Prozent sind dabei auf die 6s-Reihe drin, solange der Vorrat reicht. Die Stückzahlen sind bei solchen Aktionen immer limitiert, hier gilt es bei Interesse also schnell zu sein.

conrad-iphone-deal-11-11-2016

Über die 6er-Baureihe des iPhones müssen wir Euch nicht mehr viel erzählen. Diverse Speichergrößen und Farben sind aktuell noch bei der Aktion zum Sonderpreis vorrätig. Ihr solltet also einfach mal durch die Angebots-Palette scrollen, falls Ihr selbst zuschlagen wollt oder ein Weihnachtsgeschenk sucht.

Extra-Tipp:


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hammer Spiel zum Hammerpreis: Batman Arkham Asylum im Mac App Store stark reduziert

Derzeit ist das Action-Adventure Batman Arkham Asylum im Mac App Store stark reduziert. Es kostet weniger als die Hälfte des Normalpreises. Vielleicht genau das Richtige fürs Wochenende. Der Nachfolger Arkham City ist ebenfalls reduziert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Caviar Phone baut vergoldetes iPhone mit Antlitz von Trump

Die russische Firma Caviar Phone will aus dem Wahlsieg von Donald Trump Kapital schlagen.

Die Firma, die Smartphones veredelt, hat ein vergoldetes Trump-iPhone angekündigt. Das Modell heißt „Supremo Trump“ und bietet ein eingraviertes Antlitz von Donald Trump auf der Rückseite. Es soll knapp 200.000 Rubel, also umgerechnet knapp 2900 Euro, kosten.

trump-caviar-phone

Caviar Phone erklärt auf seiner Website, man ehre Trump damit auch deshalb, weil er sich wieder an Russland annähern wolle. Und attestiert Trump „Mut und Aufrichtigkeit in dieser Frage“.

Das Unternehmen hat übrigens Erfahrung mit Politiker-Editionen. Eine Putin-Edition gibt es bereits seit längerer Zeit. Hier bietet das Unternehmen gleich sechs Modelle mit Putins Konterfei.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Aufsatzlinsen für das iPhone von Vinsic

[​IMG]

Die Kameras der iPhones gehörten bisher immer zu den besten Smartphone-Kameras am Markt und wurden stets gelobt. Mit den iPhone-Modellen wurde nach und nach die Auflösung und die Kamera-Technik immer weiter verbessert. Die Firma Vinsic hat nun einen Satz Kameralinsen für das iPhone herausgebracht, mit denen die Fotos noch besser werden sollen.

Ich muss vorweg zugeben: Ich bin kein professioneller...

Ausprobiert: Aufsatzlinsen für das iPhone von Vinsic
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 und iPhone 7 Plus - Kristallweiße Variante geplant?

[​IMG]

Während das grundlegende Design im Rahmen des iPhone 7 und iPhone 7 Plus nur marginal geändert wurde, führte Apple zwei beliebte neue Farben (wieder) ein. Neben einem klassisch, matten schwarz wird auch eine glänzend-schwarze Variante unter dem Titel "diamantschwarz" angeboten. Aktuellen Gerüchten zufolge soll Apple nun auch eine diamantweiße Variante planen.

Die Gerüchte zu der neuen Farbgebung...

iPhone 7 und iPhone 7 Plus - Kristallweiße Variante geplant?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Independence Day, The Revenant, Fantasy-Filme und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. Bei iTunes lässt sich dabei momentan als "Film der Woche" der Thriller El Clan für nur € 0,99 ausleihen. Nur dieses Wochenende kann man zudem den absolut empfehlenswerten und oscarprämierten Film The Revenant mit Leo DiCaprio für nur € 6,99 erwerben. Ebenfalls günstig zum Kaufen bekommt man derzeit zudem das Endzeit-Epos Waterworld von und mit Kevin Costner, die Actionfilme Der Plan mit Matt Damon, Daylight mit Sly Stallone und Contraband mit Mark Wahlberg, sowie den Dino-Klassiker Jurassic Park - Vergessene Welt (alle je € 3,99 bei iTunes).

Auch in dieser Woche möchte ich zudem wieder einige ganz persönliche Empfehlung für günstige Filme aussprechen, allen voran für die geniale Musikkomödie Blues Brothers (€ 3,99 bei iTunes). Ein Film, den man einfach gesehen haben muss! Darüber hinaus hätten wir in dieser Woche auch noch diese Titel günstig im Angebot:

  • Johnny English - Jetzt erst recht (€ 3,99 bei iTunes) mit Rowan Atkinson - Mr. Bean kann auch anders!
  • Das Geheimnis meines Erfolges (€ 3,99 bei iTunes) - mein Lieblingsfilm mit Michael J. Fox!
  • A Million Ways To Die In The West (€ 3,99 bei iTunes) - respektlos, schamlos, witzig!
  • Notting Hill (€ 3,99 bei iTunes) mit Julia Roberts und Hugh Grant - fürs Kuschelwochenende!
  • Meine teuflischen Nachbarn (€ 3,99 bei iTunes) mit Tom Hanks - zeitloser Klassiker aus den 80ern!
  • Jack Reacher (€ 5,99 bei iTunes) mit Tom Cruise - hart, witzig, spannend!
  • Dumm und Dümmehr (€ 5,99 bei iTunes) mit Jim Carrey - Teil zwei des genialen Blödelsteifens!
  • Dumm und Dümmer (€ 9,99 bei iTunes) mit Jim Carrey - Teil eins ist einfach nur legendär genial!
  • Matrix (€ 5,99 bei iTunes) mit Keanu Reeves - hat Maßstäbe gesetzt!
  • Matrix Reloaded (€ 5,99 bei iTunes) mit Keanu Reeves - coole Fortsetzung des Sci-Fi Krachers!
  • Matrix Revolutions (€ 5,99 bei iTunes) mit Keanu Reeves - spekatkulärer Abschluss der Trilogie!
  • Der weiße Hai (€ 7,99 bei iTunes) - auch heute noch für mich einer der besten Filme aller Zeiten!
  • Hook (€ 5,99 bei iTunes) - der legendäre Robin Williams als Peter Pan!
  • The Scorpion King (€ 5,99 bei iTunes) mit Dwayne Johnson - cooles Spin-Off der Mumien-Trilogie!

Für Fans von Hobbits, Elfen und Co. hat Apple in dieser Woche eine Auswahl von 46 Fantasy-Filmen für nur je € 5,99 zusammengestellt. Mit dabei sind unter anderem Blockbuster wie Der Herr der Ringe - Die Gefährten, Der Herr der Ringe - Die zwei Türme, Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs, Der Hobbit - Eine unerwartete Reise, Der Hobbit - Smaugs Einöde, Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere, Alice im Wunderland mit Johnny Depp und viele mehr. Wie gesagt, alle für jeweils € 5,99 in HD-Qualität.

Nicht unbedingt günstig aber brandneu, lassen sich inzwischen auch die Fortsetzung von Independence Day (€ 9,99 im iTunes Store), Independence Day: Wiederkehr (€ 13,99 im iTunes Store) und der Thriller High-Rise (€ 11,99 im iTunes Store) kaufen. Passend zum nahenden Beginn der Ski- und Snowboard-Saison sollte man zudem einen Blick auf den von Red Bull produzierten Streifen The Fourth Phase (€ 11,99 im iTunes Store) werfen. Insofern sollte für die kommenden Tage für jeden etwas dabei sein. Ich wünsche viel Spaß!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kennwort-Datenbank 1Password erhält Unterstützung für Touch-Bar und Touch-ID

Der beliebte Passwortmanager 1Password hat als eines der ersten Programme Unterstützung für die Touch-Bar-Funktionsleiste und den Touch-ID-Fingerabdrucksensor der neuen MacBook-Pro-Generation erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TripMode 1.0.7 - $7.99

TripMode automatically reduces your mobile data consumption when you use a mobile hotspot

Block Unwanted Traffic:
  • Only apps that you’ve selected are allowed to access the Internet when TripMode is ON. The rest is blocked.
Save Data Automatically:
  • TripMode activates itself on networks where you used it before. No need to fiddle in menus.
Track Your Data Usage:
  • See how much data was used per app and per session, day, or month. Spot the data hungry apps.


Version 1.0.7:
  • iOS apps are now grouped under a single Simulator entry in TripMode, no need to re-enable them at each build anymore
  • Fixes a rare performance issue where the TripMode database grew considerably in size
  • Various minor enhancements for macOS Sierra


  • OS X 10.10 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari unter macOS Sierra bei Hacker-Festival geknackt

Bei einem Hacker-Event wurde eine Sicherheitslücke unter macOS Sierra gefunden.

Ein Mitglied der japanischen Pangu-Gruppe, die für ihre iOS-Jailbreaks bekannt ist, hat nun auch an macOS Hand angelegt. Der schadhafte Code benötigt nur etwa 20 Sekunden, um einen kompletten Root-Zugang zum System zu erhalten.

safari-hack

Safari unter macOS gehackt – Root-Zugriff auf System

Details dazu, welche Lücke genau wie ausgenutzt wurde, gibt es nicht. Das war auch nicht Sinn und Zweck des Hacks. Schließlich konnten sich die Sicherheits-Experten 100.000 Dollar Preisgeld abholen. Dafür, dass sie die Lücke entdeckt und somit gemeldet hatten.

Übrigens: Auch andere Systeme und Programme wurden bei dem Event aufs Korn genommen, wie 9to5Mac berichtet. Aber die 180.000 Dollar Prämie, die ausgesetzt worden waren, um iOS 10 und ein iPhone 7 Plus zu knacken, blieben im Topf. Es gelang Stand jetzt keinem Hacker.

Beim neuen Google Pixel lief es schlechter: Hier wurden 120.000 Dollar Prämie für einen Hacker fällig, der in der Lage war, Remote-Code auszuführen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt generalüberholte iPhones ins Programm auf

iPhone 6S Plus Kamera Thumb

Der Apple Refurbished Store führt ab sofort auch iPhones, wenigstens in den USA und bislang nur einige Modelle. Ob das Angebot ausgeweitet wird, ist noch unbekannt.

Bislang konnte man im Apple Refurbished Store hauptsächlich wiederaufgearbeitete iPads und Macs erstehen, zu teils deutlich attraktiveren Preisen als die Neugeräte. Die wiederaufgearbeiteten Geräte genießen zumeist einen guten Ruf. Klagen über nicht oder nicht korrekt funktionierende Geräte gibt es, sind aber selten. Nun hat Apple auch einige iPhone-Modelle ins Programm aufgenommen, zunächst startet der Verkauf in den USA.

iPhone 6s und 6s Plus verfügbar

Zunächst sind nur die Modellvarianten iPhone 6s und iPhone 6s Plus im amerikanischen Refurbished Store aufgetaucht. Die Preise liegen etwa um 15% unter dem Neupreis.

iPhone 76s Plus

iPhone 7s Plus

Die Geräte werden mit der Apple-üblichen einjährigen Garantie verkauft und können mit einem Apple Care-Plan kombiniert werden. Die Geräte erhalten einen neuen Akku und ihnen wird nicht nur eine Generalüberholung, sondern auch eine gründliche Reinigung zuteil. Ob und wann das Angebot nach Deutschland kommt, muss abgewartet werden. Habt ihr bereits ein mal im Refurbished Store zugeschlagen? Teilt eure Erfahrungen!

The post Apple nimmt generalüberholte iPhones ins Programm auf appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: macOS-Terminal – Das kleine Einmaleins der Kommandozeile

Der Mac-Finder ist bequem zu bedienen, mitunter stößt man aber an Grenzen: etwa wenn man hundert Bilder aus tausenden herauspicken soll, ein abgestürztes Programm beenden oder einen Mac aus der Ferne administrieren will.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleben wir uns bald Bildschirme an die Wand?

LG Wallpaper TV Die Firma LG hat Bildschirme vorgestellt mit einer Stärke von nur 1mm. Dadurch hat man auch die Möglichkeit den Bildschirm zu biegen, laut Angaben von LG ist dies kein Scherz. Die Bildschirme sollen nächstes Jahr auf den Markt kommen. Preise wurde noch keine genannt, sehr wahrscheinlich werden diese Geräte jedoch in der Kategorie „sündhaft teuer“ […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue MacBook-Pro-Generation: Apple bereitet Auslieferung der Touch-Bar-Modelle vor

Die neuen MacBook-Pro-Modelle mit Touch-Bar-Funktionsleiste und Touch-ID-Fingerabdruckscanner stehen in den Startlöchern: Apple bereitet die Auslieferung der neuen Mobilmacs vor, erste Geräte dürften ab Mitte bis Ende nächster Woche bei den Anwendern eintreffen. Dies geht aus Status-Updates von Bestellern in Apples Online-Shop hervor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HyperPlan 2.5.2 - $40.00



HyperPlan allows you to plan your work and life in an easy-to-understand, visual form. See at a glance what needs doing next. If you have ever planned something by sticking notes to a wall, you pretty much know how to use Hyper Plan already.

Hyper Plan is suitable for a wide range of planning, scheduling, tracking and visualization applications, including:

  • project management
  • Kanban
  • to-do list
  • sales pipeline tracking
  • resource planning
  • staff scheduling

It is perfect for situations where bits of paper are not enough, but a full project-management solution is too much.



Version 2.5.2:
  • Stored views are now shown at the top of the View menu
  • You can now set the alignment of text in cards to left, center, or right using the Card Font Align drop-down list in the Appearance section of the Cards pane
  • Previously you couldn't reliably select Advanced filtering terms to delete with the '-' button; this is now fixed
  • The 'intelligent' text sizing algorithm has been improved to better handle writing in very small spaces (e.g., very small headers)
  • The padding inside cards has been increased slightly, to stop text nearly touching the edge of the card
  • Reduced the chance of unintended edits to spin box controls while scrolling the left pane up and down with the mouse wheel


  • OS X 10.8 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Mario Run für iPhone wird ein Hit: Bis zu eine Milliarde Downloads möglich

Analyst Serkan Toto glaubt, dass Super Mario Run für iPhone die Marke von einer Milliarde Downloads knacken kann. Es gibt nur eine Voraussetzung: Das Spiel müsse ausreichend freie Inhalte zur Verfügung stellen, die nicht direkt an In-App-Käufe gekoppelt sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie schlägt sich der Apple Support?

Apple verlangt im Gegensatz zur Konkurrenz höhere Preise für seine Geräte. Begründet wird dies neben dem einzigartigen System auch damit, dass Apple auf ein besonderes Maß an Service für seine Kunden setzt. Wir haben die Kompetenz der Mitarbeiter an der Hotline getestet. Um eines vorweg zu nehmen: Unsere Ergebnisse sind nicht repräsentativ und geben nur unsere Erfahrungen [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor Lieferstart des MacBook Pro 2016: Mac-Apps erhalten Touch-Bar-Unterstützung

Schon auf der Bühne der letzten Apple-Keynote erhielten Adobe und algoriddim die Möglichkeit, das Potenzial der Touch Bar auf dem MacBook Pro 2016 im Rahmen von Photoshop, bzw. djay Pro zu demonstrieren. Nun erreichen die ersten App-Updates mit Unterstützung der OLED-Leiste den Mac App Store. Es ist eine Punktlandung, denn seit heute verschickt Apple offiziell Versendehinweise an die frühesten ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Giraffe: Bretzel, Vampir etc.: Über 50 neue Emojis kommen mit Unicode 10

Mit iOS 10.2 bringt Apple über 70 neu Emojis aufs iPhone, iPad und den iPod touch. Dazu gesellt sich macOS 10.12.2, das ebenso die neuen Emojis auf den Mac bringt. Diese neuen Emojis werden vermutlich im Dezember auf euren Geräten landen. Nun gibt es einen weiteren Ausblick, was uns 2017 erwartet.

emoji_unicode10

51 neue Emojis kommen mit Unicode 10

Das Unicode Konsortium hat nun eine Liste mit 51 Emojis veröffentlicht, die in Unicode 10 landen werden. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Kommunikation per Symbol immer bedeutsamer wird. Wir haben zwar nicht nachgezählt, aber Tag für Tag klicken wir etliche Male auf das Emoji-Symbol, um einen Smiley, ein Bier, ein Tier oder was auch immer zu versenden.

Mit 2017 werden die Möglichkeiten per Emoji abermals erweitert. Ab kommenden Jahr könnt ihr ein Smiley mit „Pssst“-Geste, eine stillende Frau, ein Zebra, eine Bretzel, ein Vampir, ein Ufo, eine Kokosmuss, ein Sandwich, einen T-Rex, einen Trinkbecker mit Strohhalm und viele weitere Emojis nutzen. Bis diese jedoch in iOS und macOS landen, werden noch ein paar Monate vergehen. Die finale Liste der neuen Emojis erfahren wir Mitte 2017, wenn Unicode 10.0 veröffentlicht wird. (via Emojipedia)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro mit Touch Bar: Erste Apps bereit – Testbericht von Video-Profi

Macbook Pro Touch Bar Final Cut ProJetzt fehlt nur noch der passende Computer: Im Mac App Store schlagen die ersten Updates für Anwendungen mit Touch-Bar-Unterstützung auf. Prominentestes Beispiel ist hier sicherlich die Kennwortverwaltung 1Password. Mit der neuen 1Password-Version 6.5 können Besitzer eines neuen MacBook Pro mit Touch Bar die App durch Fingerauflegen entsperren. Die Entwickler nutzen den am rechten Ende der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update empfohlen: Spotify-App auf Macs belastet Festplatte

Shortnews: Wer Spotify von euch auf dem Mac nutzt, sollte in den nächsten Stunden mal schauen, ob ein Update verfügbar ist. Aktuell gibt der Streaming-Dienst nämlich schrittweise eine Aktualisierung für seine Mac- und auch Windows-App aus, die einen schweren Fehler behebt.

overview_spotify

Vorausgegangen waren etliche Nutzerbeschwerden. Demnach beschreibt die Spotify-App – auch wenn man gar keine Musik abspielt – die Festplatte in regelmäßigen Abständen mit massenhaft an Daten. Von mehreren hundert Gigabyte ist die Rede, die pro Tag durch eure SSDs und HDDs rattern. Das kann bei dieser Masse zu Folgeschäden führen. Die Laufzeit der Festplatte verkürzt sich, sie ist Schadanfälliger oder geht direkt kaputt.

Gegenüber Ars Technica hat Spotify nun bestätigt, dass die aktuell ausgegebene Version 1.0.42 den Fehler beheben soll. Update angeraten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] MacBook Air und iPhone 6s im Sonderangebot

Mit der Vorstellung der neuen MacBook Pro hat Apple ganz offensichtlich auch das Ende des MacBook Air eingeleitet. Das 11"-Modell hat man komplett vom Markt genommen, bei der 13"-Variante dürfte es ebenfalls nur noch eine Frage der Zeit sein. Wer sich vor dem sich anbahnenden Ende aber noch einmal schnell und günstig zuschlagen möchte, kann dies aktuell beim Apple-Händler Cyberport tun. Dort bekommt man nämlich aktuell im Rahmen der Cyberdeals das MacBook Air mit 13,3"-Display, 1,6 GHz Intel Core i5 Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB SSD Speicher über den folgenden Link für nur € 929,- statt der regulär veranschlagten € 1.099,-: MacBook Air mit 13,3

Ebenfalls sparen lässt sich am heutigen Nachmittag auch beim iPhone 6s. Und das sogar gleich zweimal. Während es das Modell mit 64 GB Speicher in spacegrau bei Cyberport um gleich € 200,- reduziert zu erwerben gibt, leert der Elektronikhändler Conrad sein Lager und bietet verschiedene Ausführungen des iPhone 6s ebenfalls zu teils deutlich reduzierten Konditionen an. Die folgenden Links bringen euch direkt zu den jeweiligen Angeboten:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor 20 Jahren: Power Mac für 2500 DM

Vor 20 Jahren: Power Mac für 2500 DM

Ein absolutes Superschnäppchen hatte Apple 1996 im Angebot. Allerdings wies der Power Mac 4400 einige Schwachstellen auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SQLPro for MySQL 1.0.28 - $19.99



SQLPro for MySQL is a lightweight MySQL client, allowing quick and simple access to Oracle MySQL Servers, including those hosted in Amazon RDS. This SQL Client is only for MySQL and will not work with other database servers such as MSSQL or PostgresSQL.

Features
  • Syntax highlighting
  • Intellisense
  • Tab-based interface
  • Support for executing multiple queries at once
  • Quick access to tables, columns, and more
  • Stored procedure execution


Version 1.0.28:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: SteamWorld Heist im Video

Unsere App des Tages SteamWorld Heist war schon auf der Konsole ein großer Erfolg.

Auch die frisch erschienene Portierung für iOS ist ein Mix aus Siderunner und Geschicklichkeitsspiel. Im Mittelpunkt stehen aus diversen Einzelteilen zusammengewürfelte Roboter. Sie sind bewaffnet mit Laserkanonen.

steamworld-heist-1

In den Leveln, die für etwa 15 Stunden Spielspaß sorgen, müsst Ihr Eure Gegner  – natürlich – vernichten. Doch dies gelingt selten mit direkten Schüssen.

Strategische Trickschüsse sind gefragt

Vielmehr können erst alle Übeltäter aus der Welt geschafft werden, wenn Ihr die Level-Umgebung in Eure Schussplanung einbezieht und Trickschüsse über die Wände und herumstehende Objekte vollführt.

steamworld-heist-2

Hin und wieder gibt es dann auch mal rundenbasierte Finale – gegen Piraten und Bandenanführer wie auch gegen beeindruckend gestaltete Bossgegner.

Frei von In-App Käufen

Für 6,99 Euro erhaltet Ihr sowohl grafisch als auch in Sachen Gameplay ein einzigartiges Spiel. Wie es sich für ein anständiges Premium-Spiel gehört, gibt es außer diesem Startpreis auch keine weiteren In-App Käufe. (ab iOS 8.0, ab iPhone 5/iPad 2, englisch)

SteamWorld Heist SteamWorld Heist
(8)
6,99 € (universal, 231 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR STEAMWORLD HEIST
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Mit einer unterhaltsamen wie zielorientierten Steuerungsmechanik tritt SteamWorld Heist den Sweetspot zwischen Action und Arcade in einer neuartigen Manier. Und über die klasse Grafik mit einzigartiger Zeichnungs-Animation brauchen wir eigentlich keine weiteren Worte mehr verlieren – sie ist das zweite Highlight des Spiels.

8.8/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SQLPro for Postgres 1.0.97 - $29.99



SQLPro for Postgres is an advanced but lightweight Postgres database-management studio. It allows quick and simple access to Postgres SQL servers, with advanced time-saving features.

Features
  • Syntax highlighting
  • Intellisense
  • Tab-based interface
  • Support for executing multiple queries at once
  • Quick access to tables, columns, and more
  • Stored procedure execution


Version 1.0.97:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mini-NES komplett ausverkauft

Nintendo hat gestern mit den Feierlichkeiten zum 30. Geburtstag seiner Konsole Nintendo Entertainment System (NES) begonnen. Seit heute gibt es die NES auch in einer kompakten Neuauflage mit 30 vorinstallierten Spielen zu kaufen. Allerdings ist Nintendos Mini-NES bereits jetzt komplett ausverkauft. Auf Amazon.de sind lediglich noch einige völlig überteuerte Einheiten von Wiederverkäufern verfügbar.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rollenspiel-Neuerscheinung Tyranny für Mac und Windows

Tyranny Screenshot MacMit Tyranny hat der Mac App Store einen nennenswerten Spiele-Neuzugang zu verzeichnen. Das von den „Pillars of Eternity“-Machern Obsidian entwickelte Rollenspiel hat das Zeug dazu, Freunde des Genres übers Wochenende an den Rechner zu fesseln. Tyranny versetzt euch in eine düstere Zukunftsvision. Die freie Welt ist Geschichte und die Bevölkerung wird von einem tyrannischen Herrscher […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo legt Spielkonsolen-Klassiker neu auf

In den 80er Jahren sorgte Nintendo mit der Acht-Bit-Konsole NES für Aufsehen im damals noch jungen Spielemarkt. Nun hat das japanische Unternehmen eine Neuauflage der NES für Retro-Gamer auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mit kostenloser Lieferung zu Weihnachten

Apple bietet Kunden, die ihre Weihnachtseinkäufe über den Apple Online Shop erledigen, neue Bedingungen an. Dazu gehören eine verlängerte Rückgabemöglichkeit sowie kostenlose Lieferungen, die schon am nächsten Tag beim Kunden ankommen.

Das Weihnachtsgeschäft ist offiziell eröffnet: Apple hat im deutschen Apple Online Shop eine neue Sonderseite geschaltet, auf der die Kunden über neue und verbesserte Bedingungen rund um den Einkauf informiert werden – die neuesten Apple-Produkte dürfen auf der Seite natürlich auch nicht fehlen.

Keine Lieferkosten ab 40 Euro Bestellwert

Wer mit seinen Geschenken nicht zufrieden ist, kann diese bis zum 8. Januar des kommenden Jahres an Apple zurückgeben. Auch bei der Lieferung der Geräte gibt es Verbesserungen: Wenn die Bestellung den Verkaufswert von 40 Euro überschreitet, fallen keine Lieferkosten an. Außerdem will Apple die Produkte schon am nächsten Tag zu den Kunden schicken, falls diese von Montag bis Freitag bis jeweils 16 Uhr ihre Bestellung über den Online-Shop aufgegeben haben.
Die neuen Bedingungen gelten ab sofort bis zu zum 25. Dezember 2016.

iPhone 7 mit viel Zubehör

Das iPhone 7 mitsamt Zubehör steht im Mittelpunkt der neuen Sonderseite zum Weihnachtsgeschäft. Auch die Apple Watch wird stark beworben, ebenso wie das iPad Pro, MacBook, Apple TV, Kopfhörer von Beats und natürlich Geschenkgutscheine.

Quelle: macerkopf.de

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka

[​IMG]

Diese Woche könnt ihr mal wieder beim Kauf von iTunes-Guthaben sparen – Edeka bietet 10 Prozent Rabatt auf die Karten an.​

10 Prozent Rabatt bekommt man bei Edeka noch bis zum 12. November auf die iTunes-Gutenhaben-Karten mit 15, 25 und 50 Euro.​

Bitte erkundigt euch zur Sicherheit an der Kasse, ob der Rabatt in eurer Filiale und für die gewählte Karte auch tatsächlich gilt....

iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store: Kostenlose Lieferung und verlängerte Rückgabe zu Weihnachten

apple-store-2016

Apple hat für das Weihnachtsgeschäft über den Online-Shop eine neue Sonderseite geschaltet, die ein paar Änderungen mit sich bringt. Kern ist eine kostenlose Lieferung bei Artikeln über 40 Euro sowie eine verlängerte Rückgabe. Sechs Wochen vor den Feiertagen hat Apple offiziell das Weihnachtsgeschäft eröffnet mit einer Sonderseite auf apple.com. Um Kunden den Kauf noch etwas (...). Weiterlesen!

The post Apple Online Store: Kostenlose Lieferung und verlängerte Rückgabe zu Weihnachten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DoBox – und Euer MacBook Pro findet wieder Anschluss

Das neue MacBook Pro ist bekanntlich ein ziemlicher Einsiedler.


Apples neuer Rechner findet nur schwer Anschluss und bleibt am liebsten unter sich. Selbst iPhone, Magic Mouse 2 oder Magic Keyboard könnt Ihr ohne Zubehör daran nicht aufladen – eine regelrechte absurde Situation.

DoBox

Aber es gibt Abhilfe. Statt Euch ein ganzes Arsenal von Adaptern für USB-C zuzulegen, könnt Ihr Euch die DoBox anschaffen, nach Angaben der Erfinder „das erste drahtlose Dock für iPhone, iPad und Mac“.

Die DoBox bietet alle Anschlüsse, die früher auch ein Mac hatte, also 2 x normales USB, HDMI, Ethernet und SD-Kartenleser. So könnt Ihr auch mit dem 12-Zoll-MacBook oder mit dem neuen Pro wie gewohnt weiterarbeiten. Außerdem hat das Kästchen einige weitere schicke Tricks auf Lager.

Dank integriertem Flash Drive (32 oder 64 GB) könnt Ihr die DoBox per WLAN als externen Datenspeicher nutzen. Sie funktioniert aber auch als WLAN-Router. Ein Akku, um Eure Devices via USB aufzuladen, ist ebenfalls eingebaut. Bluetooth und AirPlay sind auch an Bord. Und wenn Ihr eine Apple Watch auf den Deckel legt, wird die Uhr tatsächlich geladen. Auch wenn die Box nicht unbedingt aussieht, als hätte sie Jonathan Ive gestaltet, ist sie trotzdem eine Art iLegende Wollmilchsau für Apple-Nutzer.

Vorbestellen ab sofort

Genug Geld für eine Serienproduktion haben die Entwickler schon vor mehreren Monaten auf Kickstarter eingesammelt. Im April 2017 soll die DoBox auf den Markt kommen, bestellen könnt Ihr schon jetzt. Für die 32-GB-Variante zahlt Ihr 219 Dollar, für 64 GB werden 239 Dollar aufgerufen. Auch wenn Ihr jetzt bestellt, zahlt Ihr erst bei Auslieferung.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password mit Touch-Bar-Fähigkeiten verfügbar

1Password mit Touch-Bar-Fähigkeiten verfügbar

Der populäre Passwordmanager lässt sich nun über die OLED-Leiste im neuen MacBook Pro steuern – inklusive Freigabe per Touch-ID-Fingerabdrucksensor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Icy Ropes: Neues Geschicklichkeits-Game um zwei Kletterer wird von Apple beworben

Wieder einmal hat Apple neue Spiele in den hauseigenen Kategorien vorgestellt. Dieses Mal zählt auch Icy Ropes dazu.

Icy Ropes

Icy Ropes (App Store-Link) steht als Universal-App seit wenigen Tagen kostenlos zum Download im App Store bereit und wird aktuell von Apple in der Rubrik „Unsere neuen Lieblings-Spiele“ gelistet. Das kleine Casual Game benötigt zur Installation auf dem Gerät knapp 80 MB an freiem Speicherplatz sowie mindestens iOS 9.0 oder neuer, und kann in deutscher Sprache absolviert werden.

Am ehesten lässt sich Icy Ropes als Mischung zwischen Endless Climber und Geschicklichkeits-Spiel einordnen. Das Ziel des Gamers ist es, zwei mit einem Seil verbundene Kletterer über schneebedeckte Klippen zu navigieren und zu verhindern, dass die wagemutigen Alpinsportler sich gegenseitig in den Abgrund reißen.

Durch Antippen des Bildschirms beginnt der erste der beiden Kletterer, einen großen Sprung zum nächsten Felsen zu machen – je nachdem, wie lange man den Finger auf dem Screen hält, fällt der Satz kürzer oder länger aus. Zu weit springen sollte man den ersten Kletterer aber nicht lassen, damit sich das Verbindungsseil nicht zu sehr spannt. Denn auch der zweite Kletterer will sicher auf dem nächsten Felsen ankommen. Je straffer das Seil gespannt ist, desto unberechenbarer ist die Sprungkraft.

Über 100 Spielfiguren zum Freischalten

Damit es nicht langweilig wird, gibt es über 100 verschiedene Charaktere zum Freischalten, darunter auch solche, die man beim Klettern nicht unbedingt vermuten würde, wie Einhörner, Fische oder Piraten. Sie können mit im Spiel gewonnenen Münzen als Überraschungspreis eingefordert werden. Weitere Münzen lassen sich per In-App-Kauf erstehen oder auch durch das Ansehen von Werbevideos generieren.

Als kleinen Bonus gibt es darüber hinaus Sticker zum Spiel, die sich in iMessage nutzen lassen, sowie eine Möglichkeit, Gameplay-Videos anzufertigen. So lassen sich die größten Kletter-Desaster problemlos mit Freunden teilen. Für ein wenig Kurzweil zwischendurch ist Icy Ropes daher durchaus gut geeignet.

WP-Appbox: Icy Ropes (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Icy Ropes: Neues Geschicklichkeits-Game um zwei Kletterer wird von Apple beworben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Store: Verlängerte Rückgabe und schnelle Lieferung eurer Weihnachtsgeschenke

AppleXStore Wir müssen den Tatsachen ins Auge sehen: Jetzt beginnt wieder die Zeit der mühsam zusammengestellten Geschenke-Listen, der Shopping-Touren und verzweifelten Gutschein-Käufe. Wer seinen Lieblingsmenschen ein Apple-Produkt kaufen möchte, kann sich in der Weihnachtszeit über ein verlängertes Rückgabe-Recht und einen noch schnelleren Versand freuen. Dies gilt sogar schon für kleinere Präsente wie Zubehörteile. Das sind die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome: Mehr als zwei Milliarden aktive Installationen

Shortnews: Browser wie Safari, Firefox und Edge (ehemals Internet Explorer) sind vielgenutzte Möglichkeiten im Internet zu surfen. Spitzenreiter unter den Browsern ist jedoch Google’s Browser Chrome. Mit mehr als zwei Milliarden aktiven Installationen verkündet Google zur Eröffnung des Chrome Dev Summit nun beeindruckende Zahlen.

chrome-new_2x

Mit dem Begriff der „aktiven Installationen“ blickt man natürlich nicht direkt auf die aktiven Nutzerzahlen. Diese Werte sind logischerweise auch deutlich niedriger – ähnlich verhält sich das Ganze bei anderen Browser-Anbietern. Allein schon aus dem Grund, dass ein aktiver Nutzer sowohl eine aktive Installation des Chrome-Browsers auf dem Smartphone als auch eine Installation auf seinem Desktop-Rechner nutzen kann. Dennoch ist Chrome derzeit mit großem Abstand der Platzhirsch im Browser-Geschäft.

Sicher ist aber auch, dass sich andere Browser aktuell immer noch gut beweisen können, denn eine Alleinherrschaft stellt das dominante Verhalten von Chrome noch nicht dar. Der weltweite Marktanteil liegt am Desktop bei fast 60 Prozent, während mobil mehr als 40 Prozent zustande kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unterhaltung für die Jüngsten: iBooks Storytime für Apple TV veröffentlicht

Für Kinder, die erst noch Lesen lernen müssen, hat Apple nun ohne große Ankündigung das neue „iBooks Storytime“ für das Apple TV der vierten Generation veröffentlicht. Damit können diese interaktive Lesebücher am großen Bildschirm genießen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsch Wort – Deutsch lernen Wortschatz

Schlüssel Merkmale:

• Durchführung Wort Klassifizierung
• Bereitstellung eines Wort-Bild
• Geben Sie männlich, weiblich zwei Standards Aussprache
• Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben Wort
• Kann Drehzahleinstellung
• bieten den Stimmabdruck Vergleich

Worte Kategorie:

– Tier
– Körper
– Frucht
– Gemüse
– Lebensmittel
– Getränke
– Farbe
– gestalten
– Nummer
– Zeit
– Land
– City
– Kommunale Einrichtungen
– Blumen
– Besetzung
– Bürobedarf
– Täglich Notwendigkeiten
– Kleidung
– Sport
– Fahrzeuge
– Wetter
– Gefühle

WP-Appbox: Deutsch Wort - Deutsch lernen Wortschatz (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überweisungen mit Siri: PayPal unterstützt Assistenten

PayPal kann nun auch Überweisungen mit Sprachbefehlen über Siri durchführen. Die aktualisierte App in der Version 6.7.0 steht ab sofort zum Download bereit.

Mit der neuen PayPal-App ist es erstmals möglich, Geld an Kontakte zu transferieren, ohne diese über den Touchscreen vorab ausgewählt zu haben. Stattdessen werden Befehle wie „Überweise fünf Euro an Thomas“ genutzt, um die Transaktion durchzuführen. Geld kann auch von Kontakten angefordert werden über einen Sprachbefehl wie „Fordere zehn Euro von Michael“. Auch eine Überweisungsgrund kann mit angegeben werden.

Touch ID erforderlich

Um Siri mit PayPal nutzen zu können, müssen die App einen Zugriff auf das Telefonbuch des Anwenders bekommen. Die Identifikation des Nutzers geschieht dabei über ihren oder seinen Fingerabdruck. Touch ID muss also eingerichtet sein, um Überweisungen tätigen zu können. Der Fingerabdruck wird dabei bei jeder Überweisung / Anforderung benötigt, um eine unbefugte Nutzung zu erschweren. In einem vollen Zug „Überweise eine Million an [mein Name]“ zu rufen hat also nicht den gewünschten Effekt.

Neben der Unterstützung für Siri bietet Version 6.7.0 von PayPal auch eine vereinfachte Einlade-Funktion für Freunde. Die aktualisierter App steht als Download mit 190 MB ab sofort zur Verfügung.

Siri auch bei der Postbank

Auch die Postbank setzt ab sofort auf den digitalen Assistenten Siri und bietet nahezu die gleichen Funktionen wie PayPal an.

Quelle: golem.de

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kwitt: Sparkasse kündigt Geldversand von Handy zu Handy an

Sparkasse Kwit HeaderDie Sparkassen-Apps Sparkasse und Sparkasse+ erwarten zum Monatsende ein größeres Update. Neben überarbeitetem Design steht Nutzern der App mit „Kwitt“ dann eine Möglichkeit zum direkten Geldversand an ein anderes Mobiltelefon zur Verfügung. Der Empfänger einer solchen Transaktion muss nicht zwangsläufig Sparkassenkunde sein. Wenn dieser nicht bei Kwitt angemeldet ist, wird er auf eine Webseite für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PayPal-App unterstützt Siri für schnelle Überweisungen

Mit der neuen Version 6.7.0 von PayPal für iOS kann der Bezahldienst auch auf die Unterstützung des digitalen Assistenten Siri setzen. Ab sofort ist es möglich, Überweisungen per Sprachbefehl durchzuführen. Geld auszugeben war noch nie leichter: Mit der neuesten Version der PayPal-App werden nun auch Befehle wie „Überweise zehn Euro an Simon“ oder „Fordere fünf (...). Weiterlesen!

The post PayPal-App unterstützt Siri für schnelle Überweisungen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks kommt aufs Apple TV 4 - in einer Kinderversion

iBooks gehört zu denjenigen Apple-Diensten, die bis heute noch nicht ihren Weg auf das Apple TV 4, die jüngste der vier App-Plattformen, gefunden haben. Das Lesen von Büchern auf dem großen Bildschirm ist natürlich auch keineswegs der Normalfall, dementsprechend wahrscheinlich auch nicht besonders häufig gefragt. Doch seit heute Nacht ist in den USA zumindest eine Abwandlung des Dienstes auf t...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste „Touch Bar Apps“ im Mac App Store verfügbar

Die Vorstellung des neuen MacBook Pro 2016 liegt rund zwei Wochen zurück. In der kommenden Woche werden die ersten Geräte beim Kunden eintreffen. Apple bereitet den Versand der Geräte derzeit vor und in Kürze werden diese auf den Postweg gebracht. Nun stehen auch die ersten Touch Bar Apps bereit.

omnigraffle

Erste „Touch Bar Apps“ verfügbar

Apple selbst aktualisiert die eigenen Apps, um diese fit für die Touch Bar zu machen. Allerdings steht und fällt der Erfolg der neuen Touch Bar auch mit Drittanbieter-Apps. Entwickler sind angehalten, ihre Apps zu aktualisieren und diese mit der neuen Touch Bar kompatibel zu machen.

Dies stellt in unseren Augen eine große Chance für Entwickler dar. Je früher eine App aktualisiert wird, desto besser. Besitzer eines MacBook Pro werden verstärkt den Mac App Store aufsuchen und kompatible Apps installieren.

Nun tauchen die ersten Touch Bar Apps im App Store auf, so Macrumors. Dazu zählt unter anderem OmniGraffle 7. Dabei handelt s sich um ein beliebtest Vektor-Zeichen-Programm, um Grafiken und Diagramme zu zeichnen. nach dem Update auf Version 7.2 stehen Anwendern verschiedene Elemente auf der Touch Bar zur Verfügung.

omin_touch_bar

Aber auch Apps wie Gestimer, Opus One, Disk Aid, Memory Clean 2 und Speed-Up wurde bereits hinsichtlich der Touch Bar aktualisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle mit PDF Expert, AfterShot, RapidWeaver und CrossOver

StackSocial hat ein neues Bundle mit Mac-Software (Partnerlink) auf den Markt gebracht. Es kostet 19,99 US-Dollar (umgerechnet knapp 18,50 Euro) und besteht aus neun Programmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iBooks MärchenStunde": Apple veröffentlicht in den USA neue tvOS-App

[​IMG]

Apple hat – offenbar vorerst nur in den USA – überraschend eine neue tvOS-App für den Apple TV 4 veröffentlicht. "iBooks StoryTime" – zu deutsch etwa "iBooks MärchenStunde" – bringt Kinderbücher auf den Apple TV und soll den Sprösslingen dabei helfen, ihre Lesefertigkeiten zu verbessern. Derzeit stehen acht speziell für den Apple TV angepasste...

"iBooks MärchenStunde": Apple veröffentlicht in den USA neue tvOS-App
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paypal-App: Per Siri Geld überweisen

Mit Sprachassistentin Siri lässt sich ab sofort noch bequemer Geld überweisen und empfangen. Der Payment-Service PayPal hört nun nämlich auf Apples Siri, Nutzer können somit auf Zuruf Geld übermitteln und anfordern. Mit der neuen Funktion mit dem Namen “Geld senden an Freunde und Familie”, haben iOS 10 Nutzer fortan die[...]

Der Beitrag Paypal-App: Per Siri Geld überweisen erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods erhalten starke Konkurrenz

Apples AirPods sind nicht die einzigen komplett kabellosen Bluetooth-Headsets. Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo hat ein Unternehmen nun ganz ähnliche Kopfhörer mit einem ähnlichen Namen erfolgreich finanziert. Der Unterschied: Diese Kopfhörer sind etwas kleiner als die AirPods, verwenden Bluetooth 4.2 und sind mit mehr als nur mit iOS kompatibel. Allerdings ist die Akkulaufzeit etwas schlechter.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hat das iPhone 7 ein Kameraproblem?

Haben Apples neue iPhone-Modelle ein Kameraproblem? Perfekt ist das Blendverhalten bei Videoaufnahmen jedenfalls nicht. Statt sanfter Übergänge „ruckelt“ die automatische Belichtung beim Schwenk von hellen zu dunklen Motiven und umgekehrt. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass ältere iPhone-Modelle hier teils bessere Ergebnisse liefern. Wie das unten eingebettete Video zeigt, tritt der störende Effekt bei den aktuellen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri: Wie alles begann und was dazu nötig war

Ein ganz neuer Podcast namens Twenty Thousand Hertz von Defacto Sound versucht hinter die Kulissen der Audioproduktion zu blicken: Im vorliegenden Fall wird Apples Sprachassistent Siri beleuchtet. Dazu wird das Gespräch mit der ursprünglichen Stimme Siris gesucht, Susan Bennett, sowie dem Fachmann für Sprache-zu-Text-Technologie von Nuance, Dr. Andrew Breen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle for MS Office 3.0.5 - $39.99



Bundle for MS Office (was Set for MS Office) is the ultimate bundle of all designs for Word, PowerPoint, and Excel for Mac offered by Jumsoft. It gives numerous options for producing professional and exciting content ranging from striking themes for your slideshows to smart multi-layout templates for brochures and catalogs. Set for MS Office will make your work more streamlined and its outcomes more enjoyable.

Bundle for MS Office contains a total of 3 sets of templates: designs for Word, themes for PowerPoint, and spreadsheets for Excel.



Version 3.0.5:
Added
  • 5 organizational charts
  • 20 promo banners


  • OS X 10.11 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 11.11.16

Bildung

WP-Appbox: Grandpa's Workshop (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hebrew Alphabet Game - Fun Game To Learn Hebrew (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lingua Latina: Nouns (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Pronunciation practice (Paid) (11,99 €, App Store) →

WP-Appbox: 1:100 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mume VPN (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: One on One teaching machine (Paid) (3,99 €, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Grain Crazy (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: ShowMoneyPro (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: PicsToVideo MV (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Color Accent (0,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: DietCoaching (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Batik Style Wallpapers PRO - Colorful and beautiful backgrounds (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Barrel Home live wall HD (2,99 €, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Christmas Songs (0,99 €, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: GPS DashBoard HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Guide for Hoop De Loop Saga - Walkthroughs & MORE! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Guide for Pet Rescue Saga Walkthrough 1500 Levels (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alive Shot 360 - camera effects plus photo editor (2,99 €, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Compass by iVogel (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: ContactUtility (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Kansas National Parks & State Parks (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mindanao Island Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Minsk Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Monaco Tourism (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Drop The Chicken 2 (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Paranormal Territory (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shock-X. HD - Space shooter wars paper (1,99 €+, App Store) →

WP-Appbox: Tangled Line (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Modern Ludo (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Crash the Comet (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: HappyTruck (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Simple Slide Puzzle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gaia's Critter Chest (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ultimate Geography Trivia (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Princess Juliet Escapes Treasure Island - Haunted Manor (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Donut vs Donut (0,99 €, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Cricket365 - England (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Besttuyo (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Football World Championship Stats (0,99 €, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Zombie Stickers for iMessage (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: No More Stickers - Hide Stickers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: haero Xmas Stickers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Baby Stickers for iMessage - Pregnancy Mom Emojis (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: facys (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Meme Party - Dancers (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: TRUMPOJI 2016 - Presidential Emoji Keyboard (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SpeakFrench 2 (14 French Text-to-Speech) (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: TranslateSafari - Translate & Speak Extension for Safari (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwischenablage-Manager Copies 2 kurzzeitig gratis erhältlich

Der Clipboard-Manager Copies 2 wird für kurze Zeit kostenfrei im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download angeboten. Normalerweise kostet das ab OS X El Capitan lauffähige Programm 4,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Schnäppchen des Tages: Any DVD Ripper und Flashcard Maker für Mac derzeit gratis

Mac-User können dank zweiter Gratis-Angebote im Mac App Store gegenwärtig eine Menge Geld sparen.

Any DVD Ripper Mac

Immer wieder bieten Entwickler ihre ansonsten kostenpflichtigen Mac-Anwendungen vergünstigt an. Dass es aber gleich zwei hochwertige Apps gleich zum Nulltarif gibt, ist eher die Ausnahme. Wir stellen euch die beiden Kandidaten in aller Kürze vor, mit denen ihr aktuell knapp 44 Euro sparen könnt.

Any DVD Ripper: DVDs für das iPhone vorbereiten

Wie der Titel der Mac-App Any DVD Ripper (Mac App Store-Link) bereits andeutet, handelt es sich bei dieser App um ein Ripping-Tool, mit dem sich DVD-Filme auslesen, konvertieren und in kompatible Formate für iPhone und iPad, sowie andere Geräte ausgeben lassen. Zu den unterstützten Formaten zählen MP4, MOV, FLV, AVI, MKV, WMV, MP3, AAC und WAV. Auch das Erstellen einer Audiospur eines Films ist möglich, ebenso wie die Anwendung von kleineren Bearbeitungs-Tools vor dem Ripping-Vorgang.

Der Any DVD Ripper ist sonst zu Preisen zwischen 14,99 Euro und 28,99 Euro im Mac App Store zu haben und lässt sich erstmals völlig kostenlos herunterladen – zuletzt wurde ein Kaufpreis von 23,99 Euro fällig. Die knapp 30 MB große App benötigt mindestens OS X 10.5 oder neuer auf dem Rechner und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Auch eine Kompatibilität mit macOS Sierra ist gegeben.

Flashcard Maker: Karteikarten helfen beim Lernen

Wer in der Schule, der Uni oder im Beruf zur Visualisierung von Inhalten auf Kartei- bzw. Lernkarten setzt, sollte sich jetzt den Flashcard Maker (Mac App Store-Link) ansehen. Die macOS-App benötigt zur Installation mindestens OS X 10.11 oder neuer sowie nur etwa 3 MB an freiem Speicherplatz. Der Flashcard Maker steht seit Anfang August dieses Jahres zum Download bereit und musste sonst mit 19,99 Euro im Mac App Store bezahlt werden – nun gibt es die englischsprachige App erstmals gratis.

Flashcard Maker Mac

Mit dem Flashcard Maker kann der Anwender ganz schnell und einfach Kartei- bzw. Lernkarten erstellen. Die Karten können in verschiedenen Decks angeordnet, mit Texten und Bildern versehen und auch beidseitig beschrieben werden. Beim Ansehen und Lernen der Inhalte genügt ein Tipp auf die Leertaste, um die Karte umzudrehen. Alle gespeicherten Karten werden in der iCloud gesichert und sind auch offline verfügbar. Zum mobilen Lernen gibt es zudem eine iOS-Universal-App (App Store-Link), die allerdings nicht reduziert ist und mit 19,99 Euro bezahlt werden muss.

WP-Appbox: Any DVD Ripper (Kostenlos, Mac App Store) →


WP-Appbox: Flashcard Maker - Sync Flash Cards Study Card App (Kostenlos, Mac App Store) →

Der Artikel App-Schnäppchen des Tages: Any DVD Ripper und Flashcard Maker für Mac derzeit gratis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Höchste Auszeichnung für Apple Support

Apple wurde von Twitter ausgezeichnet. Der Twitter-Support-Account @AppleSupport des Unternehmens aus Cupertino wurde vom Microblogging-Dienst als Nummer 1 unter den Support-Accounts auf Twitter bewertet. Apple hatte über dieses Twitter-Konto in den vergangenen acht Monaten seit Einrichtung von @AppleSupport im März 2016 mehreren tausend Menschen Hilfestellung geben und mehr als 520.000 größtenteils zufriedene Follower sammeln können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EuGH-Urteil: Bibliotheken dürfen E-Books verleihen

EuGH-Urteil: Bibliotheken dürfen E-Books verleihen

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass elektronische Bücher unter die EU-Richtlinie zum Verleihrecht fallen und so gegen eine Vergütung von öffentlichen Bibliotheken zeitlich begrenzt verfügbar gemacht werden dürfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Telekom: LTE-Ausbau erreicht 92 Prozent

Shortnews: Aus aktuell verkündeten Zahlen der Deutschen Telekom geht hervor, dass der LTE-Netzausbau weiterhin auf einem guten Weg ist. So steht mittlerweile für 92 Prozent der Bevölkerung der schnelle LTE-Standard zur Verfügung. Ebenso interessant ist die monatliche Datennutzung, die sich im Vergleich zum Vorjahr um rund 80 Prozent gesteigert hat. Privatkunden mit einem Telekom Vertrag verbrauchen somit durchschnittlich fast einen Gigabyte an Daten im mobilen Internet.

Telekom

Die deutlich angestiegene Datennutzung ist in erster Linie dem voranschreitenden Netzausbau zuzuschreiben, der nun zum Ende des dritten Quartals um 5 Prozentpunkte auf 92 Prozent geklettert ist. Die LTE-Breitbandinfrastruktur kann schön in dieser Netzausbau-Karte der Deutschen Telekom eingesehen werden.

Quartalszahlen – Steigerung wichtiger Kennzahlen

Die aktuellen Quartalszahlen rücken die Deutsche Telekom zusätzlich in gutes Licht. So vergrößert der Konzern seine Kundenbasis und wächst bei allen wichtigen Kennzahlen. Dabei steigt der Konzernumsatz um knapp 6 Prozent auf 18,1 Milliarden Euro, während der Konzernüberschuss gegenüber dem Vorjahresquartal um mehr als 30 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro wächst. Auch die Entwicklung in den USA kann sich sehen lassen. Starke Zahlen der US-Tochter unterstützen den derzeitigen Erfolg des Weltkonzerns.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Faschingsbeginn: Das iPhone spricht Kölsch

Iphone Wetter App KoelschEin Teil von euch wird sich an diese mit iOS 9 eingeführte Option erinnern, aber das Thema passt irgendwie zum heutigen Datum. Das iPhone bietet auch Sprachunterstützung für ausgewählte Dialekte und nicht alltägliche Sprachen, so zum Beispiel Kölsch und Klingonisch. Passend zum heutigen Faschingsbeginn haben die die Entwickler des GPS-Trackers Trails ihre App nun um […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

11 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone und iPad

Vielfältig ist das Sonderangebot in dieser Woche und beinhaltet neben hochkarätigen Spielen wie Batman Arkham Asylum (-60%) und Leo's Fortune (-40%) auch nützliche Werkzeuge. Hierzu zählen unter anderem Any DVD Ripper (gratis), DiskKeeper Pro (-90%) und iWriter (-66%). Das Highlight in dieser Woche ist aber das farbenprächtige Rhythmusspiel Dub Dash (-50%). Nachfolgend alle preisreduzierten Top...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis-App der Woche: 3D-Puzzler Perchang

Jede Woche verschenkt Apple eine App für iPhone, iPad und iPod touch. Diesmal wurde der 3D-Puzzler Perchang (iOS-App-Store-Partnerlink) zur Gratis-App der Woche erkoren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

51 neue Emojis für Apple und Co. bereitgestellt

Unicode 10 hat 51 neue Emojis zugelassen, die bald den Weg auf Geräte von Apple und Co. finden.

Ob die Unternehmen jedes neue Emoji in ihre Software überlassen, bleibt den Firmen selbst überlassen.

In Unicode 10 (Liste) finden sich unter anderem ein Vampir, eine Frau, die ihr Baby stillt, ein UFO, eine Brezel, ein bärtiger Mann oder ein Zebra. Bei emojipedia gibt es erste optische Eindrücke.

unicode-10

Im Laufe des kommenden Jahres dürften diese Emojis den Weg auf Eure Geräte finden. Weitere 36 abgewandelte klassische Gesichts-Emojis sind auf dem Weg, wie dieses PDF zeigt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB Hub 3 Port für iPhone

iGadget-Tipp: USB Hub 3 Port für iPhone ab 3.22 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Neben den 3 USB-Ports hat das Ding sogar noch einen Dock-Anschluss!

Ideal für unterwegs.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Zombies über den Haufen fahren in post-apokalyptischem Endless-Racer „Madness Road“

Zombies über den Haufen fahren in post-apokalyptischem Endless-Racer „Madness Road“

Lust darauf, ein paar Zombies über den Haufen zu fahren? Dann solltet ihr euch Madness Road (AppStore) von Indie-Entwickler Yauheni Laurynenka anschauen, das ihr seit kurzem kostenlos aus dem AppStore laden könnt.

Im Spiel geht es nur um eines: Zombies plattfahren. Dafür heizt ihr mit einem Fahrzeug durch die karge, post-apokalyptische Landschaft, immer mit dem Ziel, eine Horde Untoter endgültig ins Jenseits zu befördern. Gelenkt wird einfach per Displayberührung links und rechts, Gas gibt das Auto alleine, gebremst wird nicht.
Madness Road für iOS
Durch das Einsammeln von PowerUps richtet ihr noch mehr Schaden an, was euch dabei hilft, die verschiedenen Missionsziele zu erfüllen. Das bringt weitere Dollar ein, die ihr auch unterwegs einsammeln sowie über Werbevideos verdienen könnt.

Begrenzte Fahrzeit

Immer im Blick behalten solltet ihr eure Benzinanzeige oben mittig auf dem Bildschirm. Geht diese zuneige, ist die Fahrt zu Ende. Allerdings könnt ihr durch Benzintanks, die ihr wie die anderen PowerUps auf der Strecke einsammeln könnt, auch wieder einen Schluck in den Tank füllen und so eure Fahrt verlängern, um noch mehr Zombie-Wellen zu plätten.
Madness Road für iOS
Ihr könnt die Universal-App kostenlos aus dem AppStore laden. Vorteile gibt es durch Werbevideos. Zudem könnt ihr Fahrzeuge auch direkt per IAP freischalten oder in einer Lotterie gegen Dollar gewinnen – das Crossy-Road-Prinzip. Auch wenn man sich erst einmal an die Fahreigenschaften der Wagen gewöhnen muss, kann Madness Road (AppStore) kurzweilig unterhalten. Wer am Sammeln und Freischalten der über 50 Fahrzeuge in 5 Fahrzeugstufen Freude hat, wird einiges zu tun haben…

Madness Road iOS Trailer

Der Beitrag Zombies über den Haufen fahren in post-apokalyptischem Endless-Racer „Madness Road“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Professioneller Anwender testet und lobt die Touch Bar

Im Vorfeld des Verkaufsstart des neuen MacBook Pro 2016 mit Touch Bar – die ersten Geräte werden vermutlich kommende Woche bei Kunden eintreffen – hat Apple verschiedene professionelle Anwender mit dem Gerät ausgestattet, damit sich diese bereits bereits im Vorfeld intensiver mit dem Gerät beschäftigen können. Nun liegt das erste Fedback vor. Thomas Grove Carter ist vom neuen MacBook Pro und der neuen Touch Bar fasziniert.

macbook_pro_2016

Professioneller Anwender testet das neue MacBook Po mit Touch Bar

Seit der Präsentation des neuen MacBook Pro wurde viel darüber diskutiert, ob es es sich beim dem neuen MacBook Pro überhaupt noch um ein „Pro-Gerät“ handelt. Insbesondere die Tatsache, dass Apple ausschließlich auf USB-C setzt, wurde kritisiert. Darüber kannn man in der Tat geteilter Meinung sein. Allerdings hat das neuen MacBook Pro mit Touch Bar auch viele Elemente an Bord, die eine deutlich Verbesserung zum Vorgängermodell darstellen. Die Rede ist unter anderem von der neuen GPU, CPU, dem neuen Design sowie der rekordverdächtigen SSD-Speichereinheit.

Zurück zu Thomas Grove Carter. Cater ist Editor bei Trim Editing in London und nutzt das neuen MacBook Pro mit Touch Bar seit rund einer Woche, um Werbespots, Musikvideos und Filme zu schneiden. Sein Unternehmen sei klein und man suche sich die Aufträge gezielt aus. Zum Einsatz kommt Final Cut Pro X, welches bereits für die neue Touch Bar angepasst wurde.

MacBook Pro ist sehr schnell

Carter spricht davon, dass das neue MacBook Pro sehr schnell sei. Er habe das Gerät unter anderem genutzt, um mit Final Cut Pro X 5K ProRes Material zu schneiden, alles sei butterweich von der Hand gegangen. Egal, was die Spezifkationen auf dem Papier sagen, bei Apple würde die Hardware und Software so perfekt zusammenarbeiten, dass das Gerät besser ausgestattete Windows-Geräte deutlich schlägt.

Weiter heißt es, dass das Gerät leistungsstark genug sei, zwei 5K Display mit einer unglaublichen Anzahl an Pixeln zu befeuern. Zunächst sei Carte skeptisch gewesen, ob das Gerät leistungsfähig genug sei, um im Büro und untewegs ausreichend „Power“ zu liefern. Mittlerweile weiß er, dass die Antwort „Ja“ lautet.

Natürlich thematisiert der Editor auch die USB-C Ports. Bei Wegfall der verschiedenen anderen Anschlüsse beim MacBook Pro habe er zunächst das gleiche gedacht, wie damls beim 2012er Retina MacBook Pro, als Apple auf das DVD-Laufwerk, Ethernet und Firewire 800 verzichtet habe. In den ersten sechs Monaten sei dies störend gewesen, anschließend sei es die Zukunft.

Touch Bar kann überzeugen

touch_bar_macbook_pro2016

Zunächst war Carter im Hinblick auf die neue Touch Bar skeptisch. Er habe gedacht, dass dies eine Kombination aus Tastatur und iPad mini gewesen sei. Je länger er sich jedoch mit der Touch Bar beschäftigt, lernt er die Vorteile und den Nutzen lieben.

The Touch Bar takes this step further by allowing multiple inputs at the same time and combines well with the trackpad. The more I’ve used it the more I’ve replaced certain keyboard shortcuts. Why would I use dual-hand/multi-finger shortcuts if the button was there in front of me? And it’s contextual. It changes depending on what I’m doing. I’m editing picture; it shows me relevant trimming shortcuts. I’m editing titles; it shows me font, formatting and colour options. All without the need to open other menus. It works, it’s faster and it’s more productive.

Die Touch Bar kombiniere mehrere Eingaben und funktioniere perfekt mit dem Trackpad. Je mehr er die Touch Bar genutzt habe, desto weniger Kurzbefehle habe er auf der Tastatur verwandt. Waum solle man mehrere Tasten gleichzeitig drücken, wenn der Kurzbefehl auf der Touch bar angezeigt wird?

In erster Linie habe er die Touch Bar bei Final Cut Pro X genutzt und schnell gemerkt, welche Vorteile und welche neuen Möglichkeiten diese bietet.

Tipp: Wir haben natürlich noch einen Tipp für euch, wir ihr euch das aktuelle MacBook Pro 2016 deutlich billiger schnappen könnt. Der Online-Händler MacTrade hat neue Gutscheine aufgelegt, mit denen ihr satten 150 Euro Rabatt aufs neue MacBook Pro erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Music4Kids – Spielerisch musizieren und komponieren lernen

Mit Music4Kids wird jeder zum Komponisten! Eine neue spielerische Lern-App für Kinder (iOS).

Mit Music4Kids (ab 4 Jahre) ist es möglich, direkt auf den Notenlinien Musik zu machen!
Durch einfache Berührung des Bildschirms kann man Noten schreiben und hören, sie nach Belieben verschieben und so intuitiv seine eigenen Melodien komponieren.
Außerdem stehen 140 musikalische Aufgaben zur Auswahl (von einem Komponisten entwickelte musikalische Gedächtnisspiele).
Mit Music4Kids kann man spielerisch die Grundbegriffe der Musik erlernen, seine Kreativität entfalten und sein musikalisches Gehör tagtäglich verbessern.
Mit Music4Kids ist Musik ein Kinderspiel!

Komponieren
– Die App besticht durch eine intuitive Benutzeroberfläche mit ansprechendem Design.
– Man kann Noten schreiben, verschieben und löschen
– die Notenlänge bestimmen und
– Melodien speichern und verändern.

Spielen
– Zur Auswahl stehen 140 musikalische Aufgaben und
– die Möglichkeit, selbst Aufgaben zu entwerfen und gemeinsam mit anderen Familienmitgliedern zu lösen.

Personalisieren
– den Klang der Noten auswählen (Klavier oder Spieldose)
– das Tempo bestimmen und
– eine von 11 verfügbaren Sprachen auswählen.

WP-Appbox: Music4Kids - Spielerisch musizieren und komponieren lernen (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rennspiele: F1 2016 für Apple TV – Dirt 3 für Mac und Windows kostenlos

Fr 2016 Team Und FahrerwahlAuf die iOS-Neuerscheinung F1 2016 haben wir gestern bereits hingewiesen, dabei allerdings die Tatsache übergangen, dass ihr mit dem Kauf der App für iPhone und iPad auch die Version für Apple TV kostenlos laden könnt. Ein schöner Bonus, der uns diesen zusätzlichen Hinweis wert ist. F1 2016 ist als sehr umfangreiche Rennsimulation zunächst an den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Paket günstiger: „Das beste Mac-Bundle des Jahres“

Neun Mac-Apps im Paket günstiger: Ab heute gibt es „das beste Mac-Bundle des Jahres“.

Mit diesem Prädikat trommelt der Anbieter Stacksocial für sein „The Black Friday Mac Bundle 2.0“ und liegt damit gar nicht falsch. Das Angebot kann sich für gerade mal rund 18 Euro wirklich sehen lassen.

Unterm Strich gibt es auf die Normalpreise 94 Prozent Rabatt. Ihr zahlt via PayPal oder Kreditkarte, das lief in der Vergangenheit bei ähnlichen Bundles stets problemlos ab.

bundle-pdf-editor-2-0

Und diese Apps findet Ihr im Paket

  • PDF Expert 2 (Normalpreis 59 Euro). Verwaltet PDF-Dokumente.
  • TripMode (7 Euro). Kontrolliert Datenverbrauch am Mac.
  • RapidWeaver 7 (99 Euro): Websiten ohne Code-Kenntnisse erstellen.
  • CrossOver 15 (40 Euro): bringt Windows-Programme auf den Mac.
  • AfterShot 3 (39 Euro): erlaubt die Fotonachbearbeitung.
  • MainMenu Pro 3 (20 Euro): überwacht die Systemdienste.
  • Call Recorder für FaceTime (30 Euro): nimmt Videoanrufe auf.
  • ParticleShop (sonst 50 Euro): Plugin für Photoshop.
  • Total Video Converter Pro (30 Euro): konvertiert Dateien, kennt über 250 Formate.

Das Angebot endet am 18. November.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Irland will kein Geld von Apple verlangen müssen

Apple Logo Thumb

Es hatte sich bereits abgezeichnet, dass Irland kein gesteigertes Interesse an einem Geldregen aus den USA hat. Nun bestätigt sich: Dublin möchte die 13 möglichen Steuermilliarden von Apple nicht haben.

Die irische Regierung ruft den Europäischen Gerichtshof an. Sie möchte erreichen, dass sie keine Steuern von Apple nachfordern muss. Dabei geht es um den nicht unbedeutenden Betrag von rund 13 Milliarden Euro. Doch Apple und Irland sehen sich im Recht und das ist formal auch zutreffend.

Irische Wirtschaft in Gefahr

Das ganze ist etwas konfus. Die EU-Kommission hatte Irland aufgefordert Apple dazu aufzufordern rund 13 Milliarden Euro nicht gezahlter Steuern nachzuzahlen. Der Grund: Unternehmen zahlten auf der Insel zu wenige Steuern, wozu sie durch die irische Steuerpolitik geradezu verleitet würden.

Apple in Irland

Apple in Irland

Irland hält dagegen mit den beteiligten Unternehmen sämtlich wasserdichte und rechtlich einwandfreie Verträge geschlossen zu haben und stellt sich gegen den Wunsch Brüssels. Nun ruft Dublin den Europäischen Gerichtshof an, um feststellen zu lassen, ob es das Geld von Apple zurückfordern muss. Sollte der EUGH das bejahen, zöge es sicher eine Reihe weiterer vergleichbarer Vorgänge nach sich, was dann tatsächlich einen gewissen Domino-Effekt auslösen könnte. Ein Gutteil des Aufschwungs der irischen Wirtschaft gründet sich auf die massive Begünstigung ausländischer Unternehmen, um sie zu zahlreichen Ansiedlungen auf der Insel zu animieren.

The post Märkte am Mittag: Irland will kein Geld von Apple verlangen müssen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store mit verlängerter Rückgabe

Apple Watch

Zum Weihnachtsgeschäft lässt Apple bei Online-Käufen mehr Zeit für eine Rückgabe. Zudem verspricht das eine schnelle und kostenlose Lieferung ab einem niedrigeren Bestellwert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 soll „Ladepuck“ wie Apple Watch erhalten

150602_iphone_7_concept_4

Die Gerüchteküche rund um das kommende iPhone 8 kommt nun langsam in Fahrt und aus den Zulieferkreisen kommen auch schon die ersten Informationen. Offenbar möchte Apple ein komplett drahtloses System mit dem iPhone 8 einführen und wird auch die Ladefunktion nun endlich auf induktives Laden umstellen. Dazu soll ein ähnlicher „Puck“ wie bei der Apple Watch zu Einsatz kommen, so die internen Quellen. Apple habe die Watch dazu verwendet in diesem Bereich Erfahrungen zu sammeln, um diese dann auf das iPhone anzuwenden. Ob Apple jeglichen Anschluss entfernen wird, ist noch nicht durchgesickert. Der Kopfhörer-Anschluss wurde schon entfernt und eine drahtloses Datenübertragung wäre auch ohne Problem mittels WLAN möglich. Somit könnte man sich auch den Lightning-Port komplett sparen.

Ob dies wirklich Sinn und Zweck der gesamten Aktion ist, ist noch nicht klar. Wenn man aber das Thema „wasserdicht“ und „staubdicht“ in Betracht zieht, müsste Apple den Anschluss an der Unterseite auch entfernen und die Lautsprecher mit der Technologie der Apple Watch versehen. Dann hätten wir ein komplett wasserdichtes Smartphone ohne Anschlüsse – wir sind gespannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C-Ladekabel von Apple bereitet Kopfschmerzen und wurde heimlich ausgetauscht

Ein zwei Meter langes USB-C-Kabel von Apple bereitet Kopfschmerzen und kann Probleme verursachen. Deshalb wurde es vom MacBook-Anbieter aus Cupertino nun „heimlich“ ausgetauscht. Man erkennt das neue Kabel an der Produktnummer und der Verpackung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Do Your Data Recovery Professional 5.1 - $69.00



Do Your Data Recovery Professional is an easy-to-use yet powerful file-recovery tool. It quickly recovers deleted files, even if you have emptied the Trash. It also can recover lost files due to formatting, OS crash, virus infection, power failure, OS upgrade, etc. The full-featured file-recovery software even can retrieve lost files from deleted, lost, or inaccessible hard-drive volumes.

It supports recovery of lost data from all Macs, including iMac, MacBook, MacBook Air, Mac mini, MacBook Pro, Mac pro, Mac Server. It also can recover lost data from USB drive, SD card, memory card, external hard drive, digital camera, etc. What's more, you can recover whatever you lost. It supports recovery of all types of lost files, including pictures, documents, videos, audio, archives, folders, emails, etc.

It offers two recovery modes for Mac data recovery. First of all, users can try the quick recovery mode to quickly recover deleted or recently lost files. If they can’t find all the lost files, they can try advanced recovery mode to scan the hard drive deeply. It will find much more lost files.



Version 5.1:
  • Fix a minor bug
  • Improve raw recovery


  • OS X 10.6 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bester Kundenservice: Twitter verleiht Apple Gold-Award

Erst im März diesen Jahres hat Apple auf Twitter @Apple Support gestartet.

Nach rund einem halben Jahr gibt es für diese Präsenz in den sozialen Netzwerken bereits die erste Auszeichnung, von Twitter selbst.

Besserer Kundenservice, direkter Draht, viele Tipps – daher hat Twitter @AppleSupport „für den besten Kundenservice“ auf Platz 1 bei den Twitter Awards gehoben und „Gold“ vergeben.

Apple Support Twitter

In der Laudatio wird gelobt, dass Apple die Live-Optionen bei Twitter perfekt ausnutzt, stets erreichbar ist und auch die Hilfsangebote praktikabel sind. @AppleSupport erhielt seit März 150.000 Likes and Retweets. Nutzer loben vor allem die kurzen Reaktionszeiten.

Inzwischen hat Apples Support-Account weit über eine halbe Millionen Follower.

Wie zufrieden seid Ihr generell mit Apples Kundenservice? Nutzt Ihr den Support-Account von Apple auf Twitter?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Giraffe, Zombie & mehr: Unicode 10 mit neuen Emojis

Shortnews: Insgesamt 51 neue Emojis sollen mit Unicode 10 plattformübergreifend die Betriebssysteme erreichen. Unicode ist die zentrale Stelle zur Vereinheitlichung der Emojis. Die Darstellung nach den Vorgaben obliegt natürlich den einzelnen Software-Herstellern.

img_0418

Die ganze Liste aller 51 Emojis findet ihr in diesem PDF. Einige Highlights haben die Kollegen von Emojipedia mal testweise ungesetzt. Mit dabei unter anderem: Ein Zombie, eine Giraffe, Brezel und ein Vampir. Auch ein nach Ruhe bittender Smiley ist mit an Bord.

Bis wir die Emojis verwenden, wird aber noch einige Zeit ins Land streichen: Spätestens Ende 2017 können Hersteller die Symbole einbinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Music4Babies – Mit den Tieren Musik lesen und schreiben lernen

Hast du schon einmal einen singenden Elefanten gesehen? Eine singende Kuh? Eine singende Katze oder eine singende Ente?
Hast du schon mal die Stimme eines Marienkäfers oder einer Biene gehört?
Mit Music4Babies kannst du das!
Wähle ein Tier aus und komponiere in fantasievollen Bilderwelten lustige, kleine Melodien.
Du bist dran, kleiner Komponist!

Für Eltern
Musik ist eine Ausdrucksform, der bei der Entwicklung von Kindern eine entscheidende Rolle zukommt.
Die App Music4Baby wurde entwickelt, um Kinder möglichst früh für die Musik und die Notenschrift zu sensibilisieren.
Mit Music4Babies kann man die Neugier der Kinder wecken, ihr Hörvermögen fördern und zur Entwicklung des musikalischen Gehörs und der Kreativität der Kinder beitragen.
Ihre Kinder erkunden mit 12 Tierfiguren verschiedene Klangarten und können auf einfache Art und Weise kurze Melodien komponieren.
Mit Music4Babies macht das Entdecken der Musik richtig Spaß und mit Sicherheit Lust darauf, mehr zu erfahren – mit unserer App Music4Kids!

Beschreibung
– 12 Tierfiguren: Elefant, Katze, Frosch, Biene, Ente, Marienkäfer, Wolf, Schwein, Kuh, Tintenfisch, Eule und Maus.
– Jedes Tier macht verschiedene Geräusche.
– Mach mit den Tiergeräuschen direkt auf den Notenlinien Musik!
– Spiel deinen Eltern und Freunden deine Komposition vor.
– Keine Regeln, kein Stress – das Kind musiziert, wie es ihm gefällt!
– tolle bunte und lustig gestaltete Grafiken
– kinderfreundliche Benutzeroberfläche
– Die Anzeige der Notennamen kann aktiviert/desaktiviert werden.
– in 11 Sprachen verfügbar

Datenschutz und Kindersicherung
Unsere Apps:
– sammeln keine Daten (auch nicht anonym)
– enthalten keine Werbung
– bieten keine In-App-Käufe an
– Externe Links: Die Apps verfügen über gesicherte Elternbereiche, in denen Sie uns eine E-Mail schicken oder sich unsere übrigen Apps ansehen können. Um in den Elternbereich zu gelangen, muss eine Additionsaufgabe (z. B.: 13 + 8) gelöst werden.

WP-Appbox: Music4Babies - Mit den Tieren Musik lesen und schreiben lernen (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 11. November (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 11:57h

    TD-Game „Protect The Tree“ erneut kostenlos

    Wieder einmal könnt ihr das Tower-Defense-Game Protect The Tree (AppStore) von MoonBear kostenlos laden, statt 1,99€ dafür zu bezahlen.
    Protect The Tree iOS Spiel
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:55h

    „Go Rally“ nächste Woche für iOS

    Das bereits seit einiger Zeit für Apple TV erhältliche Rally-Rennspiel Go Rally von Chillingo wird in der kommenden Woche auch auf iPhone und iPad rasen. Highlight ist die Möglichkeit, eigene Strecken zu erstellen. Wir lassen es euch wissen, sobald der Titel für iOS verfügbar ist.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 11. November (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter zeichnet @AppleSupport mit Gold-Award aus – Bester Kundenservice

In den letzten Wochen und Monaten hat Apple seine Präsenz in den sozialen Netzwerken deutlich vergrößert. So startete unter anderem im März dieses Jahres @AppleSupport auf Twitter. Mit dem neuen Twitter-Konto verbessert Apple seinen Service, geht auf Kundenanfragen ein und hält Tipps und Tricks parat. Kurz nach dem Start hieß es, dass Apple rund 100 Tweets pro Stunde rausschickt. Nun wurde der AppleSupport-Account von Twitter in höchsten Tönen gelobt.

twitter_award_apple_gold

Bester Kundenservice: @AppleSupport

Apple belegt mit @AppleSupport Platz 1 bei den neu ausgerufenen Twitter-Awards. Der Kurznchrichtendienst lobt Apple für seinen Kundenservice in den höchsten Tönen und verleiht den Gold-Award.

Dabei lobt Twitter in erster Linie die Art und Weise, wie Apple den Live-Charakter von Twitter nutzt, jederzeit die Konversation mit Kunden einsteigt und dabei Medienelemente nutzt, um Anfragen zu beantworten. Seit März hat Apple für sein Kundenfeedback mehr als 150.000 Likes und Retweets erhalten. Auch die kurze Zeitdauer, die es benötigt, bis Apple auf Anfragen reagiert, wird lobend erwähnt.

Apple belegt übrigens Platz 1 vor DHL Mexiko und Société Générale in Frankreich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NOT ALONE: Bezauberndes Vogel-Spiel kostet zum Start nur 99 Cent

Keine Lust auf Timer, Münzen und Werbung? Dann seid ihr beim neuen NOT ALONE an der genau richtigen Adresse.

NOT ALONE

Mit NOT ALONE (App Store-Link) hat die in Tokyo ansässige Firma Polaris-x ihr erster Spiel im App Store veröffentlicht. Das Spiel, in dem ein kleines Vögelchen die Hauptrolle spielt, kostet zum Start nur 99 Cent, ist 116 MB groß und verzichtet auf In-App-Käufe und Werbung. NOT ALONE kamm auch auf dem Apple TV gespielt werden.

Die Geschichte ist schnell erzählt. Die Welt ist untergegangen und nur der kleine Vogel hat überlebt. Seine Aufgabe ist es alle Vogel-Seelen einzusammeln, um so die Welt wiederzubeleben. In einer atmosphärischen Umgebung gilt es durch die 120 Level zu fliegen, in dem man auf die rechte oder linke Displayseite drückt. Löst man den Finger, fällt das Vögelchen hinab.

In jedem Level sind drei Seelen versteckt, die es einzusammeln gilt. Die ersten Level sind noch schnell durchflattert, doch schnell gesellen sich gefährliche Stacheln hinzu, bewegliche Objekte, Lava und mehr. Mit gekonnten Klicks, Pausen und kleinen Hilfsmitteln müsst ihr in jedem Level das Ziel erreichen – möglichst mit allen gesammelten Seelen, mit denen man später neue Vögel freischalten kann. Das Flugverhalten des gefiederten Freunds erinnert ein wenig an Flappy Bird.

NOT ALONE 2

Im weiteren Spielverlauf müsst ihr auch Schalter aktivieren, Schranken öffnen und immer wieder kleine Puzzles lösen. Die Aufmachung ist dabei wirklich gelungen. Obwohl der Entwickler bei der Darstellung auf nur wenige Farben setzt, passt es perfekt zu der geschaffenen Atmosphäre. Der beruhigende Soundtrack rundet das entspannte Gesamtbild toll ab. Wartezeiten, Werbung oder In-App-Käufe gibt es hier nicht – und das ist auch gut so.

15 freischaltbare Charakter mit neuen Eigenschaften

Die freischaltbaren Charaktere, die entweder durch eine besteimmte Anzahl an Seelen oder durch das erfolgreiche Absolvieren der Welten freigeschaltet werden, verfügen über einzigartige Flugeigenschaften. Einige können unter Wasser atmen, andere starten mit einem kleinen Schutzschuld und andere sind besser zu kontrollieren.

NOT ALONE ist für mich ein Beweis, dass es im App Store immer noch günstige und hochwertige Spiele gibt, die nicht auf den Freemium-Zug aufgesprungen sind. Wenn auch ihr kleine Puzzles in atmosphärischer Umgebung lösen wollt, unterstützt den Entwickler mit dem Kauf des Spiels. Für nur 99 Cent gibt es tollen Spielspaß mit immer anspruchsvolleren Leveln und Welten.

WP-Appbox: NOT ALONE - Story of a bird (0,99 €, App Store) →

NOT ALONE im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel NOT ALONE: Bezauberndes Vogel-Spiel kostet zum Start nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Screens 3.8.3 - $29.99



Screens is an excellent VNC client for your Mac.

Features
  • iCloud - Synchronize all your stored screens on all your iOS devices, including your Mac.
  • OS X 10.7 Lion-ready: use Screens in fullscreen mode to make it feel your remote computer is right there in front of you.
  • Easy to Use: Screens is an easy, user-friendly VNC client for Mac.
  • Secure: Screens can connect to your computer through an SSH tunnel so your session is encrypted and safe.
  • Multi-Touch: Screens supports many of the multi-touch features--such as pinch and navigation--you're already used to on your trackpad.
  • Screens Connect: Make your computer available from anywhere with this optional helper app. Easy as flicking a switch. No messy router setup.*
  • Versatile: Screens can connect to Macs with OS X 10.4 or later, Linux, Windows PCs, and most VNC servers.
  • Works Anywhere: Through Wi-Fi or a 3G network.


Version 3.8.3:
  • Fixed crashes occurring with secure connections
  • General stability and performance improvements


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify 1.0.42 soll keinen Datenmüll mehr hinterlassen

Spotify Desktop-Client

Mit einem Update der Desktop-App will der Streaming-Dienst verhindern, dass im Leerlauf riesige Datenmengen auf das Speichermedium des Nutzers geschrieben werden. Die neue Version lässt sich aber nicht einfach beziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garstiger Fehler in iOS ist viele Jahre alt: Rufnummer wird automatisch wiederholt gewählt

Stellen Sie sich vor, Sie klicken in Twitter oder WhatsApp auf einen Link, nur um dann festzustellen, dass Sie wiederholt den Notruf wählen. Ein Fehler in der WebView-Komponente von iOS sorgt dafür, dass Fremde Ihr Smartphone auf diese Weise manipulieren können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Relay: Praktische Reiseplanungs-Erweiterung für Google Maps

Relay App ScreenshotsDie iOS-App Relay bietet eine einfache Lösung für ein Problem, mit dem zumindest wir uns immer mal wieder herumschlagen. Bei der Navigation mit Google Maps oder auch Apples Karten lässt sich zwar ein einzelner Ort suchen und anzeigen, nicht aber mehrere Orte gleichzeitig. Eine Sightseeing- oder Einkaufs-Tour ist also immer mit dem Hin- und Herspringen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Riesige Sicherheitslücke sorgt für Panik

Das Internet der Dinge steckt in seiner Version für Privatanwender noch in seinen Kinderschuhen. Kein Wunder also, dass es für verschiedene Angriffe anfällig ist. Sicherheitsforscher haben nun einen Weg gefunden, alle Philips Hue-Lampen einer Stadt zu übernehmen. Dafür müssen Angreifer nur eine einzige Lampe infizieren. Von dieser Lampe aus verbreitet sich der Wurm dann von alleine weiter. Ist die Lampe einmal infiziert, ist sie für den Besitzer quasi wertlos.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RunGunJumpGun: einer der besten Auto-Runner neu für iOS

Zu den Premium-Neuerscheinungen der Woche, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet, gehört RunGunJumpGun (AppStore). Die 2,99€ teure Universal-App ist einer der besten Auto-Runner, die wir je auf iPhone oder iPad gespielt haben!

Allerdings braucht ihr nur unter einer Bedingung überhaupt weiterzulesen und euch mit RunGunJumpGun (AppStore) zu beschäftigen: wenn ihr hammerharte Auto-Runner und Plattformer mögt. Denn genau so einen habt ihr mit RunGunJumpGun (AppStore) vor der Brust.
RunGunJumpGun für iOS
Über 120 sehr kurze, dafür aber extrem schwere Level in einer feindseligen Welt warten auf euch, die es mit einem Helden im Raumanzug und einer dicken Wumme unterm Arm zu durchfliegen und -laufen gilt. Berührt ihr das Display links, ballert ihr nach unten und werdet so wie mit einem Jetpack in die Höhe getragen, um Hindernisse zu überfliegen. Berührt ihr das Display rechts, ballert ihr nach vorne, um Gefahren und Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Nichts für Weicheier

Mehr müsst ihr über die Steuerung nicht wissen. Was jetzt relativ einfach klingt, erfordert aber Nerven aus Stahl und flinke Finger. Denn ihr könnt eben immer nur nach unten oder nach vorne ballern. Somit fehlt euch entweder der Auftrieb oder ihr bleibt an Hindernissen hängen. Nur mit einem gekonnten Zusammenspiel und Umgang eurer Waffe könnt ihr euch in dem rasanten Tempo durch die Level bewegen und bleibt nicht hängen, was euch aus dem Bild des Side-Scrollers trägt und so den Versuch beendet.
RunGunJumpGun iPhone
Gleiches passiert, wenn ihr mit den vielen Dornen, Sägeblättern und mehr kollidiert. Auch das bekommt euch nicht gut und setzt euch zum Start bzw. letzten Checkpoint zurück. Was euch hingegen gut bekommt ist das Einsammeln der Atomiks, die am Ende eines Levels eure Bewertung ausmachen und die weiteren Planeten bzw. Level freischalten. Zudem gibt es einen Marathon-Modus für die Highscore-Jagd.
RunGunJumpGun iPad
Wir müssen es klipp und klar so sagen: Wir sind begeistert von RunGunJumpGun (AppStore). Der hammerharte Auto-Runner brennt ein Retro-Pixelfeuerwerk auf dem Display ab und macht echt Laune. Wenn ihr wirklich schwere Herausforderungen, bei denen ein Level auch mal erst im 37. Anlauf (oder noch mehr) geschafft wird, mögt, dann solltet ihr euch RunGunJumpGun (AppStore) definitiv auf euer iPhone bzw. iPad laden!

RunGunJumpGun iOS Trailer

Der Beitrag RunGunJumpGun: einer der besten Auto-Runner neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch für kleine iPhone 7: Portrait-Modus per App

Karnevalszeit ist Fotozeit! Wer ein iPhone 7 Plus besitzt, hat nun DIE Gelegenheit, den neuen Portraitmodus zu testen, bei dem der Hintergrund verschwommen dargestellt wird. Dieser unter Fotografen als „Tiefenunschärfe“ bekannte Effekt entsteht durch den gleichzeitigen Einsatz beider Kameras: Während die eine Kamera das Fotomotiv im Vordergrund fokussiert, kümmert sich die andere um den verschwommenen Hintergrund.

Wer zwar kein iPhone 7 Plus besitzt, aber dafür mindestens ein iPhone 5S, iPad Air, iPad mini 2 oder einen iPod Touch der 6. Generation (oder neuer), kann versuchen, den Effekt mit einer App nachzustellen.

Die kostenlose App Patch: Smart Portrait Editor von Henry Lee macht’s möglich! Bild auswählen und umwandeln lassen – zumindest theoretisch: In meinen Tests konnte die automatische Hintergrund-Erkennung leider nicht ganz überzeugen. Oft wurden Flecken ausgelassen.

Patch: automatische Hintergrund-Erkennung

Doch auch dafür bietet die App eine einfache Lösung: einen Pinsel und einen Radiergummi. Damit lässt sich der automatisch als Motiv erkannte Bereich manuell korrigieren. Beide Werkzeuge stehen – wie auch der Unschärfe-Effekt – in fünf unterschiedlichen Stärken zur Auswahl.

Patch: automatische Erkennung

Es ist jedoch nicht so wichtig, das Motiv bis auf den letzten Pixel genau zu erwischen, da die App eure Korrektur noch einmal verbessert. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, etwas über die Kontur des Motivs drüberzumalen, um unschöne Verwaschungen mit dem Hntergrund zu vermeiden. Das so überarbeitete Ergebnis kann sich sehen lassen!

Patch: starker Blur-Effekt

Patch lässt sich auch ohne Englischkenntnisse intuitiv bedienen. Lediglich einen Zurück-Button hätte ich mir manchmal gewünscht. Damit die rund 20 MB schwere App bei euch installiert werden kann, wird iOS 9 (oder höher) vorausgesetzt. Wer Gefallen an den Resultaten findet, kann das Wasserzeichen in der unteren rechten Ecke für 99ct per In-App-Kauf entfernen lassen. Alternativ kann man das Bild im Anschluss so zuschneiden, dass es kein Wasserzeichen mehr enthält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Karveval: Ein dreifaches Helau und Alaaf von Arktis!

Schlag 11:11 Uhr beginnt am 11.11.2016 die neue Karnevalssession! Beliebte Kostümidee sind in diesem Jahr natürlich Trump-Masken und (mal wieder) die Ganzkörperkostümierung als Smartphone mit Touch-Display. Hmmm … ist das wirklich noch witzig? Dann doch lieber das Smartphone mit einer lustigen Hülle verkleiden, die findet man bei Arktis beispielsweise für das iPhone.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bartträger, Kopftuch, stillende Mutter - 51 neue Emojis für Unicode 10

Das Unicode-Konsortium definiert den Kanon von Emojis, die plattformunabhängig auf iOS, macOS, Android, Windows, Facebook, usw. bereitgestellt werden. Was zuerst mit einer Reihe von häufig genutzten Smileys anfing, umfasst inzwischen eine Bibliothek von vielen Hundert Symbolen, die Nutzer etwa mit iMessage verschicken können. Mit iOS 10.2 und macOS 10.12.2 plant Apple die Integration derjenigen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spectacles: Snapchat-Kamerabrille wird aus dem Automaten verkauft

Spectacles: Snapchat-Kamerabrille wird aus dem Automaten verkauft

Die Snapchat-Kamerabrille ist da: In Kalifornien wurden die ersten Geräte aus einem gelben Automaten verkauft. Die Spectacles waren schnell alle, die Preise bei eBay schnellten hoch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Missing

Missing
Taylor Steele

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 8,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Taylor Steele’s brand new film – “Missing” – puts ASP World Champion Mick Fanning in some of the most radical places on the planet alongside his good friends John John Florence, Jordy Smith, Matt Wilkinson, and Tom Curren. Under the direction of the world-renowned film-maker, the project takes Mick Fanning out of the competition world of the ASP, gives him a boarding pass with a blank destination and for 21 days he is relocated all over the world with only a passport, suitcase and surfboard at his disposal. As a result, the surfing is special, raw, and some of the best that you’ll see on screen this year. From Africa and Ireland to Central America and Spain, the experience literally is life changing for Mick Fanning.

© 2013 Xtremedia Ltd

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es drei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PS4 Pro: So formatieren Sie eine externe Festplatte am Mac richtig

Seit gestern steht die PS4 Pro in den Läden. Während einige Nutzer noch grübeln, ob sich der Umstieg lohnt, haben andere bereits zugeschlagen. Wer bereits das alte Modell besitzt, kann ganz einfach auf das neue System umziehen. Dazu kann man beispielsweise ein externes Speichermedium für eine Datensicherung nutzen und die Daten später auf der PS4 Pro wiederherstellen – aber aufgepasst bei der Formatiertung des externen Laufwerks.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro von echtem „Pro“ getestet: Es macht Windows zur Schnecke

Erstmals hat ein echter „Pro“ das MacBook Pro mit Touch Bar getestet.


Der Videoschnitt-Profi Thomas Grove Carter, der im Londoner Studio „Trim Editing“ Werbespots, Musikvideos und Filme mit Final Cut Pro bearbeitet, konnte das 15-Zoll-Modell unter Arbeitsbedingungen testen.

Sein Fazit: Das Pro schlägt im Arbeitseinsatz vergleichbar ausgestattete Windows-Rechner deutlich. Sein O-Ton: „Tears strips off“ („Macht die PCs zur Schnecke“).

macbook-pro-2016

Die genauen Specs seines Testgeräts verrät Grove Carter (unverzeihlicherweise) zwar leider nicht, sein Fazit ist aber klar: „Das Pro ist überaus gut dafür geeignet, täglichen Videoschnitt mit FCP X in 5K-Auflösung zu bewältigen.“

Mit der Touch Bar angefreundet

Grove Carter spricht von „butterweichem Arbeiten“ und lobt besonders die perfekte Integration von Hard- und Software. Nach anfänglicher Skepsis hat sich der Schnitt-Profi auch recht schnell mit der Touch Bar angefreundet und damit begonnen, Befehle damit auszuführen.

Für den kompletten Test lohnt es sich (ausnahmsweise), bei der Huffington Post vorbeizuschauen. Auf Twitter könnt Ihr ein kleines Video sehen, das Thomas Grove Carter bei der Arbeit am neuen MacBook zeigt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Any DVD Ripper

Der beste DVD Ripper, DVD to Video/Audio Extractor

Any DVD Ripper ist eine einfach zu bedienende DVD Ripper Software, und hilft Ihnen, DVD Filme in 4K/1080p HD Videos für verschiedene Geräte wie iPhone, iPod, iPad, Samsung und Geräte schnell zu konvertieren. Als die beste DVD Rip-Software und DVD Audio Extractor kann die Software DVD in alle gängigen Video- und Audioformate wie MP4, MOV, FLV, AVI, MKV, WMV, MP3, AAC, WAV mit hoher Qualität rippen und umwandeln. Laden Sie die DVD Converter App herunter, und genießen Sie DVD Filme jederzeit und überall.

Schlüsselfunktionen

1. DVD in MP4, MOV und andere Videoformate (einschließlich 4K Videos) rippen

Mit dieser leistungsstarken Software können Sie DVD in MP4, MOV, FLV, AVI, WMV, M4V, H.265, H.264, MPEG, M2TS, MKV, TS, ASF, 3GP, VOB, AMV, DivX, Xvid, ProRes, usw. umwandeln.

Any DVD Ripper kann auch DVD in 4K und HD Videos wie 4K H.265 MP4, 4K H.264 MP4, 4K MKV, 4K AVI, HD MPG, HD TS, HD WMV, HD MP4, HD MOV, HD FLV rippen.

2. Audiospur aus DVD extrahieren und umwandeln

Der DVD Audio Extractor kann Audiospur aus dem DVD Film extrahieren und dann sie in MP3, FLAC, WAV, WMA, AAC, ALAC, AC3, AIFF, AMR, AU, MP3, MP2, M4A, OGG konvertieren.

3. DVD für Multimedia-Geräte wie iPhone, iPod, iPad rippen

Der DVD Ripper unterstützt das Konvertieren von Video-DVDs, DVD Ordner, ISO-Dateien in beliebiges Video- & Audio-Format für iPad Pro, iPad Air 2, iPad 4, iPad mini 4, iPad 2, iPad, Apple TV, iPhone SE, iPhone 6s/6s Plus, iPhone 6/6 Plus, iPhone 5s/5/4S/4, iPod touch, iPod Nano, iPod Shuffle, iPod Classic, iPod, Samsung, HTC, LG, PSP, ZUNE, NDS, Xbox 360, PS3, Kindle Fire und viele Geräte , Media/Musik Player.

4. DVD für Videoschnittsoftware konvertieren

Any DVD Ripper hilft Ihnen, DVD für die weitere Bearbeitung in Videoschnittsoftware umzuwandeln, wie z.B. Final Cut Pro, Final Cut Express, iMovie, Adobe Premiere, Avid Media Composer, After Effects, Kdenlive.

5. Professionelle Bearbeitungsfunktionen und Parameter-Einstellungen

Vor dem Umwandeln der DVD können Sie die DVD Filme individuell bearbeiten: 

* Videoqualität der DVD vor dem Rippen verbessern.

* Videolänge schneiden und irgendeinen Teil des Videos ausschneiden. 

* Bildschirmgröße des Videos zuschneiden, um schwarze Ränder zu entfernen

* Text oder Bilder als Wasserzeichen hinzufügen

* Helligkeit, Sättigung, Kontrakt, etc. für das DVD Video einstellen

* Mehrere Videos zusammenfügen

* Vorschau und einfach zu bedienen

Achtung: Any DVD Ripper ist nicht ein DVD Decrypter und kann Kopierschutz nicht umgehen. Die Software kann nur ungeschützte DVDs rippen.

Zeitlich begrenzte Angebot: 23,99 € für die lebenslange Nutzung (Originalpreis: 49,00 €)

WP-Appbox: Any DVD Ripper (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praktisches Winteraccessoire: Lederhandschuhe mit Touch-Funktion

Es ist kalt draußen! So viel steht fest. Wer noch auf der Suche ist nach smarten Handschuhen mit denen sich iPhone und iPad auch bei Schnee und Kälte bedienen lassen, der sollte einen Blick auf die SmartGlove von Artwizz werfen. Die eleganten, gefütterten Lederhandschuhe sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch echt praktisch. Mit den SmartGlove kann der Touchscreen jedes beliebigen mobilen Gerätes problemlos bedient werden - und sogar der neue Home-Button des iPhone 7 (Plus). 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Support: Twitter-Kanal ausgezeichnet

Der Apple Support ist die erste Anlaufstelle für Kunden, wenn es Probleme mit den Geräten des kalifornischen Computerherstellers gibt. Man kann den Kundenservice über viele verschiedene Wege erreichen. Eine Möglichkeit ist es, die Experten über den 2015 eingerichteten Twitter-Kanal zu kontaktieren. Zudem ist der Apple Support über Telefon, Chat oder E-Mail erreichbar. Vor Kurzem hat Apple seine...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 26800mAh Powerbank, 4TB NAS, Bluetooth Lautsprecher & Kopfhörer, Quadcopter, ext. DVD-Brenner und mehr

Kurz vor dem Wochenende werfen wir einen Blick auf die heutigen Amazon Bliltzangebote. Der Online Händler hat sich allerhand Produkte rausgepickt, um diese mit satten Rabatten in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient sich Amazon nahezu am gesamten Produktsortiment und reduziert Artikel aus dem Bereich Elektronik & Technik, Freizeit, Sport, Heimwerken etc.

amazon111016

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:35 Uhr

08:35 Uhr

09:10 Uhr

09:30 Uhr

09:45 Uhr

10:40 Uhr

12:00 Uhr

13:10 Uhr

13:45 Uhr

14:15 Uhr

14:55 Uhr

15:45 Uhr

17:10 Uhr

18:20 Uhr

19:00 Uhr

19:15 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Black Friday Bundle: Neun Mac-Apps für 20 Dollar

Mac-Bundle zum Black Friday

Die im Bundle versammelte macOS-Software reicht vom umfangreichen PDF-Programm PDF Expert über einen FaceTime-Aufzeichner bis hin zu CrossOver zum Ausführen von Windows-Apps – und weiteren nützlichen Tools.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Classic Mini: Verkaufsstart und sofort vergriffen

NesMit der Nintendo Classic Mini geht heute die schon lange angekündigte Neuauflage des Konsolenklassikers aus den 1980er-Jahren in den Verkauf. Wer das Gerät jedoch nicht schon vorbestellt hat, guckt vermutlich in die Röhre. Die erste Charge ist in den Onlineshops bereits restlos vergriffen. Das System lädt mit 30 vorinstallierten Spielen zu einer kleinen Zeitreise ein. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Irland will keine Steuernachzahlung von Apple

time_tim_cook_2016

Irland hat sich nun voll und ganz hinter den Konzern aus Cupertino gestellt und gibt vor der EU-Kommission an, dass man kein Geld von Apple wolle. Irland ist mit der jetzigen Vereinbarung sehr zufrieden und legt deshalb Beschwerde gegen die Entscheidung der EU ein. Somit stellt sich erstmals eine europäische Regierung hinter einen US-Konzern, der nachweislich steuerliche Erleichterungen genießt. Dies ist durchaus ungewöhnlich, denn immerhin geht es um satte 13 Mrd. US-Dollar.

Dennoch sind die Erleichterungen für Apple sehr wichtig für Irland, da Arbeitsplätze generiert und dadurch auch Steuern gezahlt werden. Somit ist dies für Apple und auch Irland eine Win-Win-Situation, die man so in dieser Form nicht verlieren möchte.

Aus diesem Grund hat die irische Regierung Beschwerde gegen die Anschuldigungen der EU eingereicht und möchte, dass das Verfahren eingestellt wird. Die EU sieht dieses Verfahren aber auch stellvertretend für andere europäische Länder und auch andere Konzerne wie zB Amazon oder McDonald’s, die versuchen, ihre Steuerlast auf ein Minimum zu reduzieren. Der Rechtsstreit zwischen den drei Parteien wird sich vermutlich noch länger hinziehen, da auch andere Länder bereits Bedenken gegenüber der Vorgangsweise der EU angemeldet haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist mein iPhone im Apple Store an Lager?

Mit meinem letzten Artikel und dem Tweet an Swisscom wurde ein bisschen Staub aufgewirbelt. Zeitgleich, so empfinde ich das, verlieren auch weitere iPhone-Besteller so langsam aber sicher die Geduld… Gerade wer bei den Mobilfunk-Provider bestellt hat, muss besonders viel Geduld haben. Je nach Modell versteht sich… Aber auch Apple selber hat längst nicht so viele iPhones wie man sich wünscht.

Kevin hat mich freundlicherweise auf die folgende Website aufmerksam gemacht: iStockNow.com. Hier wird in Real-Time festgehalten, welcher Apple Store welche Geräte aktuell an Lager hat. Und so ist beispielsweise ersichtlich, dass Apple das iPhone 7 Plus mit 256 GB Speicher in Jet Black, bzw. Diamantschwarz, in keinem Store an Lager hat. Auch im Online Apple Store wird eine Lieferfrist von 3 bis 4 Wochen angegeben.

Ist das iPhone an Lager?

www.istocknow.com

Die Schweizer Mobilfunk-Provider können einem schon ein bisschen leid tun. Leider liefert Apple nicht nur wenige Geräte nach, sondern lässt die Geschäftspartner auch im dunkeln tappen, wann man mit einer entsprechenden Lieferung rechnen darf. Hin und wieder gibt es Lieferungen, was genau in der Lieferung enthalten ist, ist dann eher eine Überraschung.

Ich für meinen Teil darf ja nicht unglücklich sein. Immerhin hab ich noch das Testgerät von Apple mit meinem Lieblingsspezifikationen, einfach in der falschen Farbe. Dafür darf ich euch mitteilen, Roségold kommt in den asiatischen Länder sehr, sehr gut an. Da wurde das iPhone 7 Plus immer mit grosser Ehrfurcht bestaunt.

Aber nun heisst es weiterhin geduldig sein und Tee trinken. Ich wünsche allen iPhone-Besteller da draussen eine kurze Wartezeit!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unicode 10: 51 neue Emojis wurden für nächstes Jahr bestätigt

Gerade erst hat Apple iOS 10.2 für Beta-Tester freigeben und brachte damit die neuen „Unicode 9"-Emojis auf die iOS-Geräte, da kommt das Unicode-Konsortium schon mit dem nächsten Update um die Ecke. Jetzt wurden bereits die ersten 51 neuen Emojis für Unicode 10 für 2017 bestätigt. Welche coolen, witzigen und interessanten Emojis erwarten uns im nächsten Jahr?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pango Storytime: Neue Kinder-App bietet kostenlose Gute-Nacht-Geschichte

Wie bekommt ihr eure Kinder heute Abend schnell ins Bett? Möglicherweise mit der neuen App Pango Storytime.

Pango Storytime 2

Aus dem App Store sind Apps für Kinder nicht mehr wegzudenken. Und auch wenn wir noch keinen Nachwuchs in die Welt gesetzt haben, sind wir immer wieder gespannt, was sich die Entwickler alles einfallen lassen. Ein Neuzugang für iPhone und iPad ist Pango Storytime (App Store-Link), das seit dieser Woche kostenlos als Universal-App heruntergeladen werden kann. Wir haben bereits einen kleinen Blick auf die rund 130 MB große Gratis-App geworfen.

Pango Storytime ist ein Kiosk für liebevolle und lustige Geschichten für Kinder, die ohne Text und Sprache auskommen. Nach dem Download der Anwendung gibt es zunächst einmal eine Gute-Nacht-Geschichte kostnelos: “Pango Gute Nacht”.

Pango Storytime punktet mit interaktiven Elementen

In dieser kleinen Geschichte muss man dem kleine Pango dabei helfen, ins Bett zu kommen. Nachdem man den vom Fuchs zerstörten Mond wieder zusammengesetzt hat, geht das Licht aber noch lange nicht aus. Bevor man die Schäfchen zählen kann, tauchen noch ein Geist und ein Ungeheuer unter dem Bett auf. Ob das bei Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren wirklich so gut ankommt, ist eher ungewiss.

Pango Storytime 1

Neben dieser Gute-Nacht-Geschichte gibt es in Pango Storytime noch weitere Inhalte. Im Hauptmenü können “Häschen Eis” und “Fuchs Feuerwehrmann” für jeweils 99 Cent freigeschaltet werden, zudem sollen in Zukunft weitere Geschichten folgen. Als kleine Zugabe gibt es für Eltern und Kinder einige Sticker, die direkt über iMessage versendet werden können.

Für einen Preis von 1,98 Euro bekommt man im Gesamtpaket drei Geschichten, wobei diese zumeist nicht länger als fünf bis zehn Minuten sind. Ob Pango Storytime damit einen Download wert ist, können wir nur schwer beurteilen – unserer Meinung nach ordnet sich die App eher im Mittelfeld ein. Immerhin könnt ihr Pango Storytime selbst ausprobieren, schließlich gibt es die erste Geschichte kostenlos.

WP-Appbox: Pango Storytime (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Pango Storytime: Neue Kinder-App bietet kostenlose Gute-Nacht-Geschichte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweimal MacBook mit 13 Zoll: Air vs. neues Pro

Wenn Ihr ein MacBook mit 13 Zoll sucht, habt Ihr künftig die Wahl zwischen drei Modellen.

Ihr könnt Euch entscheiden zwischen den neuen Pro-Modellen mit Touch Bar (ab 1.999 Euro) und ohne Touch Bar (ab 1.699 Euro) – und zwischen dem guten alten MacBook Air (ab 1.099 Euro), das als 13-Zöller weiterhin angeboten wird.

pro-vs-air-2016

Die Pro-Modelle mit Touch Bar lassen noch auf sich warten. Doch das neue Pro ohne Touch Bar ist bereits verfügbar. Und die Website New Atlas hat es sehr ausführlich mit dem Air verglichen. Wir fassen die wichtigsten Kategorien zusammen.

  • Größe: Trotz des gleich großen Displays trägt das Air in alle Richtungen etwas mehr auf. Es ist zum Beispiel 312 Millimeter breit, das Pro nur 304 Millimeter. Dicke: Durchgängig 14,9 Millimeter beim Pro, zwischen 13 und 23 Millimeter beim Air.
  • Gewicht: Das Pro ist minimal schwerer. Hier steht es 1,37 zu 1,35 Kilo.
  • Farben: Das Air gibt’s nur in silber, das Pro in silber oder spacegrau.
  • Bildschirm: Das Pro liefert dank Retina messerscharfe 227 ppi – während das Air mit 128 ppi sichtlich von gestern ist.
  • Trackpad: Modernes Force Touch beim Pro, klassische Mechanik beim Air.
  • Prozessor: Hier schlägt sich das Air unerwartet tapfer. Während das Pro ausschließlich mit Intels i5 (maximal 3,3 GHz) kommt, liefert im Air auf Wunsch sogar ein i7 (maximal 3,2 GHz) annähernd Profi-Tempo.
  • Grafik: Beide Male nur On-Board-Lösungen von Intel – mit Leistungsvorteilen fürs Pro.
  • Arbeitsspeicher: 8 oder 16 GB RAM beim Pro, 8 GB beim Air.
  • SSD: 256 GB bis 1 TB beim Pro, 128 bis 512 GB beim Air.
  • Anschlüsse: Lediglich 2 x Thunderbolt 3 (aka USB-C) beim Pro. Dagegen 1 x Thunderbolt 2, 2 x USB 3.0 und SD-Karten-Steckplatz beim Air. Hier hat das Air die Nase vorn und punktet obendrein mit dem sicheren MagSafe-Stromanschluss.
  • Batterielaufzeit: Laut Apple bis zu 10 Stunden beim Pro, bis zu 12 Stunden beim Air.

Unser Fazit: Das Air ist grundsätzlich immer noch ein exzellentes Notebook, disqualifiziert sich unseres Erachtens aber allein schon durch den veralteten und unscharfen Bildschirm – daher kein Kauftipp. Dem Pro verübeln wir den hohen Preis und vor allem die fehlenden Anschlüsse für die Geräte, die wir jeden Tag verwenden. Wenn wir jetzt ein MacBook kaufen müssten, würden wir zu einem generalüberholten Pro aus der bisherigen Serie greifen, aus Apples Refurbished-Store. Auf diese Idee sind aber schon viele gekommen, das Angebot ist dort derzeit leider extrem dünn.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Google Maps ohne Internetverbindung nutzen

Frage: Bei Fahrten mit schlechtem Handy-Empfang bekomme ich häufig keine Kartendaten: Die Karten-Apps meines iPhones zeigen zwar den Pin, aber die Umgebung darunter wird oft nicht geladen, weil keine Datenverbindung zustande kommt. Ähnlich geht es mir im Urlaub bei deaktiviertem Daten-Roaming. Wie kann ich die Karten für Funklöcher vorhalten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG UltraFine: Apple senkt auch Preis für neuen MacBook-Pro-Monitor um 25 Prozent

[​IMG]

Bereits in der Früh berichteten wir, dass Apple überraschend die Preise für USB-C- und Thunderbolt-3-Adapter bis Ende des Jahres teilweise deutlich reduziert hat. Die Preisänderungen betreffen jedoch nicht nur die Adapter. Auch die erst vor wenigen Tagen vorgestellten, exklusiv von Apple vertriebenen und in Zusammenarbeit mit LG entwickelten UltraFine-Displays für das neue MacBook Pro bzw. für das...

LG UltraFine: Apple senkt auch Preis für neuen MacBook-Pro-Monitor um 25 Prozent
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

F1 2016 für Apple TV 4, iPhone und iPad erschienen

Mit F1 2016 hat ein weiteres Rennspiel seinen Weg auf das Apple TV 4 gefunden. Darüber hinaus ist die neuste Ausgabe der Formel-1-Simulation natürlich auf dem iPhone und iPad verfügbar. Das Spiel (zur App: ) nutzt vorhandene Rechenleistung automatisch aus, wodurch sich das Spiel auf dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus dank A10-Prozessor in der schönsten Grafik präsentiert. Auf dem Apple TV 4 mit dem...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studio Music Player | Play music in Full HD.

Dieser einzigartige Player erlaubt Ihnen, sich Musik ganz anders wie über einen professionellen Studiokopfhörer oder Audiomonitoren (Hochauflösungs-Soundanlage ohne Effekt der Klangbeschönigung) anzuhören.

Add your music using iTunes interface of your MAC or PC.
Watch video tutorial on our website:
www.studiomusicplayer.pro

Check out our „Studio Music Player DX“ with Dropbox and iTunes Files Sharing functionality (downloading music without synchronizing in iTunes).

ACHTUNG: Der über den Player Apple Music heruntergeladene Content wird mit diesem Player nicht abgespielt, weil dieser Content geschützt ist und nur mit einem Originalplayer Apple Music wiedergegeben werden kann.

Ihr Kopfhörer mit Voreinstellungen unseres Players klingt wie teuere professionelle Studio-Geräte. Der Klang wird detailliert, räumlich und intensiv. Und das alles wird durch die hochpräzisen, individuell für jedes Gerät vorbereiteten Einstellungen gewährleistet.

Wir haben Audio-Amplituden-Frequenzcharakteristik aller im Player vorhandenen Geräte untersucht und den Sound auf die Besonderheiten jeder von diesen Geräten abgestimmt.

Voreinstellungen:
Der Player verfügt über mehr als 80 Voreinstellungen für Geräte verschiedener bekannter Marken. Die vollständige Geräteliste, die auf unserer Webseite angeführt ist, wird ständig erweitert. Auch kann die Liste der Voreinstellungen in Ihrem Player aktualisiert werden.

48-Band-Equalizer:
Der Player hat einen 48-Band parametrischen Equalizer, mit der eine beliebige Frequenz zwischen 20 und 20000 Hz und Bandbreite des Equalizers im Oktavbereich 0,1 bis 2 Oktave sowie das Gain-Niveau von 10 bis +4 dB ausgewählt werden können. Die gewünschten Einstellungen können Sie in Ihrer E-Mail speichern.

Jeder Mensch hat seine eigenen Soundvorlieben.
Deswegen schufen wir eine Sektion für leichte Sound-Nachstimmung je nach Ihrem Geschmack. In dieser Sektion können Sie Sub-Bass, Bass, mittlere und hohe sowie ultrahohe Frequenzen lauter bzw. leiser stellen.

Die Voreinstellungen speichern die Geräteparameter:  
Unser Player ist intelligent und aktiviert automatisch die passenden Voreinstellungen beim Anschluss eines Bluetooth-Geräts. Es genügt, nur einmal die gewünschten Voreinstellungen beim Anschluss eines Bluetooth-Geräts auszuwählen. Nach der Trennung eines Geräts werden die für den Audioausgang (des Kopfhörers) zuletzt verwendeten Voreinstellungen aktiviert.

Der Player benötigt nur wenig Energie, wodurch Sie sich Ihre Musik lange Zeit anhören können!

Albumgestaltung vergrößern:
Durch einen doppelten Druck auf die Gestaltung bzw. die Geste „Strecken“ wird das Bild vergrößert.
Den gewünschten Song kann man sich nun leicht merken:
Den Namen des Ihnen gefallenen Songs sowie die FX-Einstellungen an Ihre E-Mail-Adresse können Sie durch zweimaliges Drücken des Song- bzw. Künstlernamen im Hauptfenster des Players senden.

FX:
Der Player verfügt über einen FX-Modul! In diesem Modul lassen sich Tonart und Wiedergabegeschwindigkeit „on the fly“ ändern.

Wiedergabeliste:
Der Player hat eine bedienungsfreundliche Benutzerschnittstelle, mit dem Ihre Wiedergabeliste von einem beliebigen Fenster durch Streichen mit Ihrem Finger von links nach rechts geöffnet werden kann: sehr komfortabel!

Zufallswiedergabemodus:
Beim Zufallswiedergabemodus wird ein und derselbe Song immer wieder nur dann abgespielt, wenn die ganze Wiedergabeliste zu Ende kommt, und nicht eher. Dadurch wurde die Wiederholung der Songs bei der Wiedergabe der Wiedergabeliste vermieden.

WICHTIGER HINWEIS: Alle Voreinstellungen sind ausschließlich für originelle Audio-Geräte erstellt. Der Sound auf „Fälschungen“ ist mit unserem Player ganz inkompatibel! Das Gerät muss vom gleichen Baujahr sein und das Modell mit dem in Voreinstellungen bestehenden Modell übereinstimmen. Sollte das nicht der Fall sein, so garantieren wir keine hohe Soundqualität.

WP-Appbox: Studio Music Player | Play music in Full HD. (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: PDF Expert, CrossOver und mehr im 20-Dollar-Bundle

Mac HeaderErst zu Wochenbeginn konnten wir euch auf das Holiday Mac Bundle von BundleHunt hinweisen, mit dem Black Friday Mac Bundle steht nun ein weiteres Softwarepaket für den Mac zur Wahl. Zum Preis von 19,99 Dollar hat StackSocial hier neun teils namhafte Programm im Angebot, darunter PDF Expert 2.0 und RapidWeaver 7. Der Gesamtwert aller enthaltenen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Titan Brawl“ ist ein neues MOBA für iOS

„Titan Brawl“ ist ein neues MOBA für iOS

Titan Brawl (AppStore) ist ein neues Mobile-MOBA von Omnidrome. Die Universal-App ist gehört zu den Neuerscheinungen der Woche und ist ein F2P-Gratis-Download.

In drei Minuten dauernden Kämpfen müsst ihr im Spiel den Totem des Gegners zerstören. Dieser können entweder die KI oder natürlich auch andere Spieler in Online-Kämpfen sein, die ihr zum Gefecht herausfordert.
Titan Brawl für iOS
Aber wie macht ihr nun das Totem des Gegenüber dem Erdboden gleich? Auf zwei Spuren, die euer und das gegnerische Totem verbinden, könnt ihr Helden entsenden. Hierfür könnt ihr vorher ein Team aus drei Helden sowie einem Titanen zusammenstellen – vorausgesetzt natürlich, dass ihr schon mehr Figuren freigeschaltet habt. Dies erfolgt im Laufe des Spieles durch Erfolge sowie den Einstz der In-Game-Währungen.

Helden, Upgrades, Spezailangriffe und mehr

Eure Helden sind dann links über kleine Icons auszuwählen und können von dort aus auf eine der beiden Bahnen gezogen werden. Dann bahnen sie sich autonom den Weg von eurem zum Feindes-Totem und attackieren alles, was sich ihnen in den Weg stellt. Die Reihenfolge eurer Champions ist zufallsbasiert, sie schalten sich nach und nach frei. Die Titanen kommen zum Schluss.
Titan Brawl für iPhone
Nach ihrem Ableben auf dem Schlachtfeld können sie nach einer Respawn-Zeit erneut entsendet werden, haben durch ihren Tod aber dem Gegner einen Totenschädel eingebracht. Bei Unentschieden, also keinem zerstörten Totem nach drei Minuten, gewinnt der Spieler mit den meisten Schädeln.
Titan Brawl für iPad
Jeder Held, die ihr nach und nach freischaltet und so immer mehr Auswahl und Möglichkeiten für euer Team erhaltet, hat seine eigenen Spezialfähigkeiten. Diese könnt ihr mit Mana einsetzen, dass wiederum über die Zeit automatisch auflädt. Dann könnt ihr zum Beispiel mächtige Angriffe starten oder auch umliegende Einheiten heilen – je nach Klasse der Einheit, die ihr gerade aktiv einsetzt.
Titan Brawl für iOS
Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, sich per IAPs Vorteile zu verschaffen. Denn ihr könnt Diamanten kaufen, die ihr dann in neue Kisten und schnellere Upgrades reinvestieren könnt. So baut ihr schneller ein schlagfertiges Team auf. Das direkte Freischalten von Helden geht aber nicht. Wir würden nach unserer Zeit mit Titan Brawl (AppStore) dieses als solides MOBA einstufen, das uns aber nicht so fesseln konnte wie bereits einige andere Genre-Vertreter.

Der Beitrag „Titan Brawl“ ist ein neues MOBA für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks StoryTime: Vorlese-App für Apple TV

iBooks StoryTime mit Krümelmonster

Apple hat eine angepasste iBooks-App für tvOS veröffentlicht. Sie liest Kinderbücher vor und soll auch zum Mitlesen anregen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„MacBook Pro“-Review: Besser als ein überlegen ausgestatteter Windows-PC

Noch gibt es keinerlei offizielle Testberichte zum neuen MacBook Pro mit Touch Bar, aber scheinbar haben es schon einige Notebooks in die freie Wildbahn geschafft und ein früher Besitzer nennt erste Details. Dabei handelt es sich um Thomas Grove Carter, der bei Trim Editing arbeitet und dort als professioneller Videobearbeiter angestellt ist. Dabei nutzt er vor allem Final Cut Pro X, das das neue MacBook Pro ordentlich beansprucht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks StoryTime: Apple veröffentlicht AppleTV App für Kinder

Mit iBooks StoryTime hat Apple still und heimlich eine neue AppleTV App veröffentlicht, die sich in erster Linie an Kinder richtet und Bücher auf den großen Bildschirm bringt. Es handelt sich um eine Vorlese-App mit vielen Grafik-Elementen.

ibooks_storytime_1

iBooks StoryTime für AppleTV erschienen

Apple hat die neue tvOS App iBooks StoryTime veröffentlicht. Diese steht zunächst nur im US tvOS App Store als Download bereit. Die Tatsache, dass die App jedoch bereits komplett in deutscher Sprache sowie in vielen weiteren internationalen Sprachen bereit steht, macht Hoffnung darauf, dass Apple die globale Einführung vorbereitet.

Apple bringt iBooks auf den großen Bildschirm und zwar in Form einer Vorlese-App. Apple möchte AppleTV zu dem Ort machen, bei dem Kinder gerne lesen. Dabei stehen zunächst zahlreiche namhafte Bücher, unter anderem die Sesamstraße, bereit. Die App bzw. die einzelnen Buchtitel zeichnen sich durch viele bunte Bilder, Aufforderungen der Kindern zum lauten Vorlesen, und dem gemeinsame Spaß mit den Eltern aus. Es gibt einen Modus, der es vorsieht, dass die Seiten automatisch vorgeblättert werden und es gibt einen Modus, bei dem manuell über die Siri Remote geblättert werden kann.

ibooks_storytime_2

iBooks StoryTime ist in der Grundfom 13,5MB groß, verlangt nach tvOS 10.0.1 und liegt zunächst nur in den USA vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro wird versandt, Schnitt-Profi äußert sich zur Leistung

Wie erwartet ist es an diesem Wochenende soweit und die ersten Kunden können ihre neues MacBook Pro mit Touch Bar in Empfang nehmen. Apple hat nämlich damit begonnen, Versandbestätigungen zu verschicken und Nutzer über die bevorstehende Lieferung zu informieren. Dies trifft natürlich nur auf Bestellungen zu, die unmittelbar nach Ende des Events abgegeben wurden. Noch am selben Abend waren die L...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„O2 Free“: Umsteiger von E-Plus und Base werden weiter gedrosselt

O2 Free WerbungSeit Oktober bewirbt O2 den neuen „O2 Free“-Tarif als Option mit „unendlichem Datenvolumen mit bis zu 1MBit/s“. Auch nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens sollen Kunden so mit annehmbaren Geschwindigkeiten weitersurfen können. In der Praxis kommen jedoch nicht alle Kunden der Telefónica-Tochter in diesen Genuss. Wer seinen Vertrag ursprünglich bei E-Plus oder Base abgeschlossen hat, kann […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Humble Store verschenkt DiRT 3, nur noch heute

Das Rennspiel DiRT 3 von Codemasters gibt es nur noch heute im Humble Store gratis. Laden Sie es sich kostenlos herunter, solange der Countdown läuft.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

FACEBOOK heise: Neuer Foto-Filter zeigt Möglichkeiten von lokaler KI auf Mobilgeräten: Facebook hat einen neuen Filter vorgestellt, mit dem Nutzer Fotos und Live-Videos auf ihren Mobilgeräten so umwandeln können, dass sie berühmten Kunstwerken ähneln. Ähnliche Angebote gab es schon in der Vergangenheit, doch Facebook bringt die dafür nötige künstliche Intelligenz[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro mit Touch Bar: Apple bereitet Auslieferung vor

Touch Bar am MacBook Pro

Der Versand der MacBook-Pro-Modelle mit Multitouch-Leiste läuft offenbar in Kürze an, im Handel dürften erste Geräte ab kommender Woche zu finden sein – mit Einschränkungen. Angepasste Software landet im Mac App Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Novoline Spiele jetzt auch auf dem Mac spielen

Novoline stellt seit langer Zeit die erfolgreichsten Automatenspiele in Deutschland her. Seit einigen Jahren kann man die Klassiker nun auch im Internet spielen. Dazu zählen etwa „Book of Ra“, „Lucky Ladys Charm“, „Sizzling Hot“ und viele mehr. Unter Novoline-Spielautomaten.com findet man eine große Übersicht über die bekanntesten Spiele der Marke. Dazu lernen Sie hier viel [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qwixx: Unterhaltsames Würfelspiel mit Einzel- und Mehrspielermodus landet im App Store

Das Würfelspiel Qwixx wurde just für iPhone und iPad im deutschen App Store veröffentlicht.

Qwixx

Einigen dürfte Qwixx wohl auch schon ein Begriff sein, denn das Würfelspiel war bereits 2013 als „Spiel des Jahres“ nominiert. Auf der diesjährigen Messe „Spiel 16“ in Essen wurde nun die digitale Variante als Preview-Version erstmals einem breiten Publikum vorgestellt. Aufgrund des dortigen Feedbacks haben sich die Macher von Outline Development dann auch dazu entschieden, einen zusätzlichen Spielmodus gegen einen Computergegner in Qwixx einzubauen.

Das fertige Ergebnis steht nun seit kurzem im deutschen App Store als 3,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad zum Download bereit. Letzterer ist etwa 38 MB groß und erfordert mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät. Qwixx (App Store-Link) lässt sich komplett in deutscher Sprache nutzen.

„Bei Qwixx gibt es keine langatmigen Wartezeiten – einer würfelt und alle können das Ergebnis nutzen! Je mehr Zahlen man auf dem eigenen Wertungsblatt ankreuzt, desto mehr Punkte gibt es dafür. Qwixx ist klassisch einfach, in zwei Minuten erklärt und spannend bis zum Schluss“, so lässt es die Beschreibung im App Store verlauten, was das Gameplay dieses Würfelspiel-Klassikers angeht. Die Entwicklung der App erfolgte sogar unter Original-Lizenz, so dass sich die Spieler auf bekannte Grafiken und Designs freuen können.

Zwei Spielmodi und schnell erlernte Regeln

Neben einem Einzelspieler-Modus gegen einen Computergegner lässt es sich auch zu zweit gegenübersitzend an einem Gerät spielen. Darüber hinaus kann die Qwixx-App als digitaler Block oder Würfel genutzt werden. Vor dem ersten Start einer Partie ist es trotzdem ratsam, einen kleinen Blick in die ins Hauptmenü integrierte kleine Anleitung zu werfen, um die Regeln des Spiels zu verstehen. Lange muss man sich dort nicht aufhalten, denn die wenigen Besonderheiten hat man schnell begriffen und kann so direkt in ein Spiel starten.

Das Hauptziel jedes Spielers ist es, farbige Zahlenreihen in auf- oder absteigender Form möglichst vollständig durch entsprechende Kombinationen aus zwei Würfeln anzukreuzen. Zwar dürfen zwischendurch auch Zahlen übersprungen werden, diese können dann nachträglich aber nicht mehr verwendet werden. Die Partie ist beendet, wenn ein Spieler die maximale Anzahl von vier Fehlwürfen erreicht hat, weil er keine Zahlen mehr anstreichen konnte.

Lobenswerterweise verzichten die Entwickler auf eingeblendete Werbung und In-App-Käufe, so dass es sich ganz entspannt allein oder zu zweit spielen lässt. Wünschenswert wäre jetzt noch ein Online-Multiplayer-Modus, um gegen Freunde oder Spieler aus der ganzen Welt antreten zu können. Schon jetzt stellt Qwixx allerdings lokale Bestenlisten für den Solo-Modus sowie eine Game Center-Anbindung mit weltweiten Highscore-Listen und Erfolgen bereit.

WP-Appbox: Qwixx (3,99 €, App Store) →

Der Artikel Qwixx: Unterhaltsames Würfelspiel mit Einzel- und Mehrspielermodus landet im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Passwords

Super Passwords ist ein wirklich einfaches aber leistungsfähiges Kennwortorganisator-Programm.

Verwendet iCloud für die Synchronisierung über alle Geräte.

Passwörter werden mit TouchID gesichert.

Synchronisieren Sie Ihre Passwörter mit Ihrer Apple Watch.

Verwenden Sie iCloud, um Passwörter mit Familienmitgliedern zu teilen.

Kennwörter als Favorit für schnellen Zugriff markieren.

Verwendet 3D Touch, um direkt auf die zuletzt verwendeten Passwörter zuzugreifen.

Kopieren Sie Kennwörter mit einem Tipp, um sie in eine andere Anwendung einzufügen.

WP-Appbox: Super Passwords (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hier finden Sie das Wallpaper, das Sie in Safari als Schreibtischhintergrund festgelegt haben

Es ist ein Leichtes eine Aufnahme in Safari als Schreibtisch-Hintergrund festzulegen. Doch daraus ergibt sich auch ein Problem: Wenn man die Aufnahme sucht, dann ist sie natürlich nicht an den typischen Orten zu finden. Man hätte sie wohl direkt speichern sollen? Das ist natürlich die einfachste Variante, aber auch das nachträgliche Auffinden ist möglich. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Safari-Wallpaper finden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online Spielautomaten ohne Download

Die Zeit, dass man in eine Spielothek gehen musste, um tolle Automatenspiele genießen zu können, ist lange vorbei. Schon seit mehreren Jahren findet man im Internet zahlreiche Anbieter mit einer großen Auswahl an verschiedenen Spielen. Oft muss man dabei aber verschiedene Programme downloaden, die nicht auf jedem Betriebssystem funktionieren oder die schlicht und ergreifend irgendwann [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store: Sonderseite und Vorteile zu Weihnachten

Unter dem Titel „ Weihnachtseinkäufe und Geschenkideen “ hat Apple, mit Blick auf das große Fest, eine Sonderseite geschaltet. Auf der Seite werden Produkte aus jeder Produktkategorie Apples beworben - sei es das iPhone 7, die Apple Watch Series 2, das MacBook 12 Zoll oder der Apple TV. Aber auch Zubehörprodukte wie iPhone-Hüllen, Apple-Watch-Armbänder oder die neuesten Beats-Kopfhörer werde...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Meter (!) Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 2 Meter (!) Ladekabel für iDevices ab 2.17 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben…

Und 2 Meter sind oft auch recht komfortabel.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Aktion: melectronics: 14 Prozent Rabatt auf individuell konfigurierten Mac

Am 14. November 14% auf Ihren individuell konfigurierten Mac.

Bestellen Sie am 14.11. mit dem neuen Konfigurator Ihren Wunsch-Mac, massgeschneidert mit zusätzlichem Arbeitsspeicher, schnellerem Prozessor oder grösserer Festpatte, und profitieren Sie von 14% Rabatt.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPod-Gerüchte: Start in einer Woche?

AirPods Thumb

Die Apple AirPods liegen nicht im Zeitplan, offenkundig. Aber das Warten könnte bald ein Ende haben. Jüngste Hinweise sprechen von einem Verkaufsstart binnen Wochenfrist.

Die AirPods, Apple neue Bluetooth-Kopfhörer, die bei der Präsentation des neuen iPhone 7 vorgestellt wurden, starten mit deutlicher Verzögerung. Zuletzt war spekuliert worden, Apples Zulieferer seien auf Schwierigkeiten bei der Produktion gestoßen. Nun sind Hinweise aufgetaucht, wonach ein Verkaufsstart in etwa einer Woche erfolgen könnte. Quelle dieses Gerüchts ist ein gewisser Harald, der hatte verschiedenen Redaktionen eine gleichlautende Mail geschrieben und berichtet, dass seine Mitte Oktober bei Conrad bestellten AirPods ab dem 17. November bevorratet werden und kurz danach in den Versand gehen könnten.

Weiter alles offen

Diese Information stamme aus einem Gespräch mit dem Support, so der designierte AirPods-Kunde weiter. Was genau das bedeutet oder ob es überhaupt etwas bedeutet, muss abgewartet werden. Habt ihr bereits Lebenszeichen von den Shops eurer Wahl erhalten? Teilt eure Erfahrungen!

The post AirPod-Gerüchte: Start in einer Woche? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016 - Verkaufszahlen überholen alle anderen High-End Notebooks

[​IMG]

Trotz der großen Kritik seitens der Presse und auch potentieller Kunden dürfte das neue MacBook Pro für Apple zu einem Kassenschlager werden. Kürzlich berichtete Phil Schiller bereits von einem neuen Rekord bei den Vorbestellungen, anderen Berichten zu Folge hat Apple auch die Aufträge bei den Zulieferern deutlich erhöhen müssen. Jetzt gibt es neue, beeindruckende Zahlen rund um die...

MacBook Pro 2016 - Verkaufszahlen überholen alle anderen High-End Notebooks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vampir, Brezel und UFO: 51 neue Emojis mitUnicode 10

Neue EmojisMit iOS 10.2 bringt uns Apple gerade 72 neue Minigrafiken aus Unicode 9, das bereitet das Unicode Consortium bereits die nächste Emoji-Generation vor. Bei Emojipedia ist bereits eine Vorschau auf die kommenden Bildchen zu sehen, darunter Vampir, UFO, Brezel, Sandwich und Dinosaurier. Insgesamt sollen es 51 neue Grafiken sein. Bilder: Emojipedia Man muss Emoji-Grafiken nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fürs iPhone: Folie als Back-Button

Wenn Ihr vor einer Folie auf Eurem iPhone nicht zurückschreckt, gibt es jetzt eine neue Idee.


Halo Back ist eine Folie, die den Back-Button von oben links nach unten links verschiebt. Die Entwickler suchen derzeit auf Kickstarter nach finanzieller Unterstützung, haben die erhofften 10.000 Dollar aber längst übertroffen.

halo-back

Und so funktioniert die Folie: Sie registriert, wenn Ihr auf den Bereich links neben dem Home-Button klickt. Dieser Impuls wird dann über eine unsichtbare elektrische Leitung nach oben zum Back-Button übertragen, den Ihr aus vielen Anwendungen kennt. Das heißt: Ihr drückt unten, löst aber damit den Zurück-Knopf oben aus.

Damit, so stellen sich das zumindest die Entwickler vor, erspart Ihr Euch das Fingern nach ganz oben, das bei den viel größer gewordenen iPhone-Bildschirmen mit einer Hand kaum mehr funktioniert. Das soll verhindern, dass Euch beim Drücken des Back-Buttons womöglich das iPhone aus der Hand fluscht. Nette Idee, nur: Die obersten App-Symbole, die nur unwesentlich tiefer liegen, erreicht Ihr auch mit dieser Folie nicht einfacher.

Bereits im Dezember im Handel

Wenn Euch die Halo-Folie trotzdem interessiert, die es für alle iPhones mit 4,7 oder 5,5 Zoll gibt, zahlt Ihr bei Kickstarter mindestens neun Dollar – die günstigsten Pakete sind aber alle schon vergriffen. In den Handel kommen soll die Folie, die über eine selbstheilende Oberfläche verfügt, bereits im Dezember, dann aber für 25 Dollar.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro mit Touch Bar „Versand wird vorbereitet“

MacBook Pro mit Touch Bar: Apple bereitet den Versand vor. Etwas mehr als zwei Wochen ist es mittlerweile her, dass Apple das neue MacBook Pro der Weltöffentlichkeit vorgestellt hat. Noch am Abend der Keynote ließen sich die neuen Modelle vobestellen. Apple gab jedoch zu verstehen, dass die Modelle mit Touch erst Mitte November in den Verkauf gehen. Dies bestätigt sich nun.

macbook_pro_2016

„Versand wird vorbereitet“

Als Liefertermin für Frühbesteller nannte Apple einen Termin ab dem 16. November. Vor wenigen Tagen wurden die ersten Kreditkarten belastet, welches ein sicheres Zeichen dafür ist, dass der Versand in Kürze startet.

Genau so kommt es nun auch. Uns erreichen die ersten Informationen (sowohl aus Übersee als auch aus Deutschland), dass Apple den Bestellstatus des MacBook Pro 2016 mit Touch Bar geändert hat. Von „Bestellung wird bearbeitet“ wechselte dieser in den letzten Stunden auf „Versand wird vorbereitet“. Ein gutes Zeichen dafür, dass die Geräte in Kürze in Richtung Kunde geschickt werden und sich keine weitere Verzögerung einstellt.

Apple bietet das neuen MacBook Pro 2016 mit Touch Bar in der 15 Zoll und 13 Zoll Variante an. Die Geräte verfügen unter anderem über eine schnellere und energieeffizientere CPU, eine leistungsfähigee Grafikeinheit, schnelleren SSD, ein komplett neues Design, USB-C / Thunderbolt und vieles mehr.

Tipp: Wir haben natürlich noch einen Tipp für euch, wir ihr euch das aktuelle MacBook Pro 2016 deutlich billiger schnappen könnt. Der Online-Händler MacTrade hat neue Gutscheine aufgelegt, mit denen ihr satten 150 Euro Rabatt aufs neue MacBook Pro erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Apple bereitet den Versand der Notebooks vor

Erst vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass Apple damit begonnen hat die Kreditkarten von „MacBook Pro"-Käufern zu belasten. Wir wiesen daraufhin, dass dies einen baldigen Versand nach sich ziehen wird, sodass sich die ersten Nutzer wohl am 17. November über ihre neuen Geräte freuen dürfen. Allem Anschein nach ist Apple bereits einen Schritt weiter und bereitet gerade schon den Versand vieler Bestellungen vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple für Kundenservice von Twitter geehrt

Apple für Kundenservice von Twitter geehrt auf apfeleimer.de

Vor kurzer Zeit hat Twitter seine #Awards ausgerufen, bei der für verschiedene Kategorien Preise für besonders gute Twitter-Leistungen vergeben wurde. In puncto Kundenservice hat Twitter Apple den Goldstatus und damit den höchsten Preis verliehen.

Twitter ehrt Apple für Kundenservice via Twitter

Bezogen ist dieser Preis auf Apples Twitter-Account @AppleSupport, der als gutes Beispiel für einen sehr guten Kundenservice genannt werden kann. Seitens Twitter wurde vor allem die schnelle Reaktionszeit auf Tweet-Replies an Apple gelobt:

The average online customer service response time is a long, grueling 17 hours. Hours! @AppleSupport decided to do something about that sad stat and use Twitter to respond to customer inquiries and comments. Because of the live nature of Twitter they are also able to pick up conversations with customers at any time, and incorporate rich media into responses to provide even more help to people when and where they need it most.

Lange Wartezeiten auf Antworten als Kritikpunkt

Wie sich alleine an diesem Zitat erkennen lässt, sind besonders lange Wartezeiten auf Tweets ein Manko bei vielen Kundenservice-Accounts. Bei Twitter hofft man darauf, dass sich in Zukunft mehr Unternehmen ein Beispiel an Apples Twitter-Support nehmen werden.

Der Beitrag Apple für Kundenservice von Twitter geehrt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bear im Test – Wunderschöne Notizanwendung für Mac

BearNach zweijährigen Entwicklungszeit und viermonatigen Beta-Phase hat das italienische Entwicklerstudio Shiny Frog die Notizanwendung Bear für macOS sowie iOS veröffentlicht. Bereits nach dem ersten Start der Anwendung wird klar, dass Shiny Frog grossen Wert auf Details legte, welche eine schlichte Benutzeroberfläche mit grossartigen Funktionen perfekt vereinen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Thunderbolt-3-auf-Thunderbolt-2-Adapter funktioniert in beide Richtungen

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

F1 2016: Ein fast grandioses Rennspiel für iPhone und iPad im Test

In der Formel 1 Weltmeisterschaft geht es auf die Zielgerade. In F1 2016 könnt ihr jetzt auch auf iPhone und iPad Gas geben.

F1 2016 3

Am Wochenende könnte es Nico Rosberg bereits schaffen. Mit einem guten Ergebnis in Brasilien könnte der Mercedes-Star schon ein Rennen vor dem Ende der Saison den Titel holen. Falls euch das immer noch nicht schnell genug geht, könnt ihr ab sofort selbst ins Cockpit steigen: F1 2016 (App Store-Link) steht seit gestern zum Download bereit. Was die Universal-App für iPhone und iPad sowie Apple TV zu bieten hat, verraten wir euch in diesem Testbericht.

Was mich persönlich besonders freut: F1 2016 ist ein waschechtes Premium-Spiel. Anders als in den meisten anderen Rennspielen gibt es hier keine Timer, keine Wartezeiten für neue Teile, keine irrsinnigen Tuning-Wettbewerbe mit Freunden und anderen Spielern. Dafür ist natürlich auch die Eintrittskarte etwas teurer als gewöhnlich: Um im Formel-1-Zirkus mitmischen zu können, muss man zunächst 9,99 Euro bezahlen.

F1 2016 kommt natürlich mit allen Fahrern, Teams & Strecken in den App Store

Dafür bekommt man allerdings auch einiges geboten: Als offizielles Spiel der Formel-1-Saison 2016 bietet F1 2016 natürlich nicht nur alle Teams und Fahrer, sondern auch alle aktuellen Strecken des Jahres. Das bekommt man sonst im App Store nirgends geboten – und daran wird sich zumindest in den nächsten paar Jahren auch nichts ändern.

Zudem merkt man schon nach wenigen Minuten, dass sich die Entwickler von Codemasters wirklich etwas gedacht haben, als sie F1 2016 auf die mobile Plattform gebracht haben. So kann man beispielsweise nicht nur ein schnelles Rennen oder eine ganze Saison fahren, sondern sich auch seine individuelle Saison mit ausgewählten Rennen basteln oder in wöchentlichen Events gegen die Bestzeiten von Freunden und anderen Fahrern antreten. Sämtliche Einstellungen und Optionen lassen sich dabei sehr leicht über ein toll gestaltetes Menü auswählen, bevor es dann endlich auf die Strecke geht.

F1 2016 1 F1 2016 4 F1 2016 2 F1 2016

Dort hat man die die Wahl aus vier verschiedenen Steuerungen und kann zudem Bremshilfe und Lenkhilfe einstellen oder die dynamische Ideallinie ausblenden. Danach wird in mehreren verschiedenen Kameraperspektiven Gas gegeben, unter anderem in der ziemlich detailreichen Cockpit-Ansicht: Neben einem animierten Lenkrad und echten Rückspiegeln kommt man hier in den Genuss von vielen Details, unter anderem Funkenflug, Reifenqualm oder sogar Dreck auf den pechschwarzen Pneus.

Dass das Fahrverhalten dabei nicht ganz so realistisch ist, wie beispielsweise am Computer oder der Konsole, können wir durchaus nachvollziehen. Immerhin kann man Gas und Bremse auf iPhone und iPad deutlich schlechter dosieren. Die Geschwindigkeit der Formel 1 wird in F1 2016 aber wirklich sehr gut spürbar – und darauf kommt es am Ende ja an. Ein Arcade-Rennspiel ist die App aber nicht, ohne Bremse ist man in F1 2016 jedenfalls aufgeschmissen. Auf Wunsch gibt es sogar ein Schadensmodell und den Einsatz des Safety-Cars.

Grafik klasse & Computer-Gegner strohdoof

Auf den neusten iOS-Geräten sieht F1 2016 wirklich klasse aus, unter anderem sieht man am eigenen Auto wie der Heckflügel flachgestellt wird oder wird im Tunnel von Monaco mit einem ganz besonderen Motorensound verwöhnt. Am Streckenrand werden gelbe Flaggen geschwenkt und bei zu aggressiver Fahrweise wird man vom Renningenieur gewarnt. Auf dem iPhone 7 sind beim Überfahren von Randsteinen oder bei Kollisionen sogar Vibrationen spürbar. Das ist Formel 1, wie sie sein soll.

F1 2016 5

Leider hat F1 2016 einen großen Schwachpunkt: Die Intelligenz der Computer-Gegner. Es tut mir leid, wenn ich das so deutlich sagen muss, aber sie ist wirklich strohdoof. Selbst auf der höchsten Schwierigkeitsstufe fahren sie in Brasilien mit Schneckentempo durch die vorletzte Kurve und Lewis Hamilton fährt im Hockenheimer Motodrom in jeder Runde durchs Kiesbett. In Monaco gibt es häufiger einen echten Stau und in Österreich fahren alle Gegner auf einer Geraden wildes Zickzack. Rennsiege sind mit etwas Übung keine große Herausforderung, selbst wenn man aus dem Mittelfeld mit einem zweitklassigen Auto startet.

Die mangelnde Intelligenz der Computer-Gegner und der fehlende Multiplayer-Modus führen leider zu einer deutlichen Abwertung von F1 2016, zumindest für alle, die eine echte Herausforderung suchen und nicht nur einfach ein wenig Formel 1 fahren wollen. Das ist schade, denn abgesehen davon bekommt man mit der über 2,5 GB großen App eines der besten Rennspiele, die es im App Store gibt.

WP-Appbox: F1 2016 (9,99 €, App Store) →

Der Artikel F1 2016: Ein fast grandioses Rennspiel für iPhone und iPad im Test erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Awards: @AppleSupport von Twitter mit Gold ausgezeichnet

Shortnews: Für Twitter ist der Start des amerikanischen Support-Accounts auf dem Netzwerk goldwürdig. Bei den ersten Twitter-Awards, die nun verliehen wurden, belegt Cupertino mit diesem Account den ersten Platz.

Apple habe auf eine hervorragende Art und Weise verstanden, den Live-Charakter des Kurznachrichtendienstes zu nutzen, betonen die Macher. Apple antworte immer binnen weniger Minuten und hat seit März insgesamt mehr als 150.000 Likes und Retweets abgesahnt.

img_0417

Platz zwei geht an DHL in Mexiko und der dritte Platz wurde an die französishe Siciété Générale verliehen.

Hier geht es zu der Twitter-Seite der Awards.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neuen Emojis stehen fest

emoji91_smileys

Es ist wieder einmal soweit: 51 neue Emojis werden ihren Weg in die heimischen Tastaturen finden und man kann davon ausgehen, dass diese auch unter iOS bald zu finden sein werden. Zwar wurden erst gestern die Icons offiziell bestätigt, aber Apple wird hier sicherlich sehr schnell reagieren und hoffentlich unter iOS 10.2 die neuen Emojis integrieren. Einen früheren Release können wir uns derzeit nicht vorstellen.

screen-shot-2016-11-10-at-6-11-30-pm

Diesmal gibt es keine gravierend strittigen Themen, außer der stillenden Frau, die bei manchen Nutzern für Aufsehen gesorgt hat. Ansonsten haben wir noch eine Giraffe oder ein UFO anzubieten, welches in den mittlerweile sehr großen Pool an Emojis aufgenommen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

cRate Pro – Währungsrechner, Währung, Taschenrechner, Einheitenrechner

Wechselkurse zu über 160 Währungen. Typuswandlung und Mengen mit einer benutzerdefinierten Tastatur.

◎ Erhältlich für Apple Watch
◎ Unterstützung für mehr als 160 Währungen der Welt
◎ Hintergrund Rate Aktuelles
◎ Historische Chart
◎ Machen Sie schnell Währungsumrechnungen in mehreren Währungen
◎ Schöne Flags für jede Währung angezeigt
◎ integrierten Taschenrechner, bequemer und schneller

WP-Appbox: cRate Pro - Währungsrechner, Währung, Taschenrechner, Einheitenrechner (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks StoryTime: Apple-TV-Vorlesebuch für Kinder

Ibooks Storytime InhaltMit iBooks StoryTime hat Apple in den USA eine neue Apple-TV-App veröffentlicht, mit deren Hilfe Eltern ihren Kindern Bücher vorlesen lassen können. Die angebotenen Inhalte sind Apple zufolge vom App-Store-Team handverlesen, und können bei einem ersten Blick auf die Auswahl ihre Herkunft nicht verbergen. Mit im Boot sind vor allem in den USA populäre Produktionen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dashy the Cat: Appsolute Games schickt kleine Katze in Leiter-Labyrinth

In dieser Woche von Appsolute Games neu im AppStore erschienen ist Dashy the Cat (AppStore). Der Titel ist eine Art Puzzle-Plattformer und kann dank Werbefinanzierung kostenlos geladen werden.

Im Spiel müsst ihr eine kleine Katze durch ein Vielzahl von Leveln lotsen. Diese sind alle aneinandergereiht und kleine zweidimensionale Labyrinthe aus Leitern und Plattformen. Per simpler Wischer bewegt ihr die Katze in die entsprechende Richtung, also per Wischer nach unten bzw. hoch eine Leiter runter bzw. nach oben und per Wischer nach links und rechts über Plattformen in die entsprechende Richtung. Vorausgesetzt natürlich, dass ihr euch von eurem aktuellen Standpunkt aus auch in diese Richtung bewegen könnt.
Dashy the Cat iOSDashy the Cat iPhone iPad
So gilt es mit Geschick, schnellen Reaktionen und Timing sich den Weg durch die Labyrinthe zu bahnen, was aufgrund von Dornen, patrouillierenden Feinden und anderen Gemeinheiten gar nicht so leicht ist. Vor allem dann nicht, wenn ihr nicht nur von Checkpoint zu Checkpoint kommen, sondern unterwegs auch noch möglichst viele der delikaten Wassermelonen einsammeln wollt.

Am Checkpoint angekommen könnt ihr diesen entweder per Wassermelonen oder Werbevideo aktivieren, um bei einem Fehler von dort aus weiterspielen zu können. Kurzzeitig schaffte es Dashy the Cat (AppStore) sogar, uns ein wenig zu unterhatlen. Langfristig gesehen wird es dann aber doch schnell monoton…

Der Beitrag Dashy the Cat: Appsolute Games schickt kleine Katze in Leiter-Labyrinth erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro mit Touch Bar: Erste Modelle werden ausgeliefert

MacBook Pro mit Touch Bar: Erste Modelle werden ausgeliefert auf apfeleimer.de

Vor kurzem hat Apple seine neuen MacBook Pro vorgestellt, und zwar unter anderem mit der interessanten Touch Bar. Diese wurde als Highlight der neuen Modelle bezeichnet und bringt einige Optionen mit sich, die durchaus für Interesse sorgen.

MacBook Pro mit Touch Bar: Auslieferung gestartet

Wer ein neues MBP-Modell mit Touch Bar vorbestellt hat, der kann sich nun freuen: aus den USA erreichen uns immer mehr Meldungen, nach denen Versandbestätigungen für die neuen MacBook-Pro-Modelle bei den Kunden angekommen sind.

Dies betrifft sowohl die Modelle mit 15 Zoll großem Display als auch die Variante mit 13 Zoll großem Bildschirm. Auch hierzulande ist damit zu rechnen, dass zum Wochenende die ersten Kunden ihr neu bestelltes MacBook Pro mit Touch Bar in Empfang nehmen können.

Apple musste sich viel Kritik für neue Modelle gefallen lassen

Auch wenn die Verkaufszahlen und Umsätze einen großen Erfolg der neuen MBP-Modelle vermuten lassen, hat es für Apple viel Kritik für die neuen Varianten gegeben. Speziell der Wegfall von Anschlüssen sowie die fehlenden Highlights wurden kritisiert.

Der Beitrag MacBook Pro mit Touch Bar: Erste Modelle werden ausgeliefert erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das beste Mac-Bundle des Jahres: PDF Expert 2, TripMode, RapidWeaver 7 & mehr im Paket günstiger

Für euren Mac haben wir heute einige Empfehlungen. Im Bundle gibt es folgende Apps im Angebot.

PDF Expert 2

Das “The Black Friday Mac Bundle 2.0” solltet ihr euch definitiv angucken, dann diesmal sind wirklich großartige Apps für den Mac mit dabei. Insgesamt gibt es neun tolle Mac-Apps, der Anbieter Stacksocial beschreibt das Angebot als “das beste Bundle des Jahres”. Folgende Apps sind mit dabei.

  • The Black Friday Mac Bundle 2.0 mit 9 Mac-Apps für nur 18,30 Euro (zum Angebot)

PDF Expert 2.0 (sonst 60 Euro)
Das Tool richtet sich weiterhin an Nutzer, die regelmäßig und viel mit großen PDF-Dokumenten arbeiten. Für Gelegenheitsnutzer, die nur ab und zu eine PDF-Datei öffnen und vielleicht ein paar Anmerkungen hinzufügen wollen oder Seiten neu sortieren möchten, tut es die in macOS integrierte App Vorschau auch. Mit Version 2.0 gibt es die Möglichkeit Bilder in Dokumente einzufügen, zu löschen, zu bewegen oder zu ersetzen. Außerdem neu ist eine Möglichkeit, die man schon aus Adobe-Software kennt: PDF-Dokumente können mit einem Passwort versehen werden, um sie auf sicherem Weg mit dem Empfänger zu teilen.

TripMode (sonst 8 Euro)
Mit dem Programm TripMode kann man die Datennutzung auf dem MacBook einschränken. Solltet ihr euer iPhone beispielsweise als HotSpot nutzen und mit dem MacBook unterwegs online gehen, könnt ihr Apps ausgrenzen, die nicht auf das mobile Internet zugreifen dürfen – so spart ihr Datenvolumen. So könnt ihr verhindern, dass die iCloud im Hintergrund arbeitet, die Dropbox Daten synchronisiert und mehr. Über das simple Programmfester könnt ihr mit einem Klick den Internetzugriff bestimmter Apps beschränken. Ein Muss für jeden, der oft unterwegs arbeitet und einen mobilen HotSpot verwendet.

RapidWaever 7

RapidWeaver 7 (sonst 99 Euro)
Ihr wollt eine Webseite aufbauen, habt aber zu wenig HTML- und Code-Kentnisse? Dann ist RapidWeaver 7 die richtige Wahl. Mit Bausteinen könnt ihr eine Webseite basteln, wobei ihr keine Zeile Code schreiben müsst. Dieser wird automatisch im Hintergrund generiert. Mit dabei sind viele Add-ons, zum Beispiel Bildergalerien oder Umfragen. So könnt ihr im Handumdrehen eigene Seiten erstellen und im Internet veröffentlichen.

CrossOver 15 (sonst 40 Euro)
Ihr müsst ab und an noch Windows-Programme auf dem Mac starten? Dann müsst ihr zum Beispiel nicht zwingend Parallels nutzen, sondern könnt auch auf CrossOver zurückgreifen – hier benötigt ihr keine Windows-Lizenz. Mit der App könnt ihr Windows-Programme im separaten Fenster starten – einfacher geht es kaum, viele Extras gibt es hier aber nicht.

AfterShot 3 (sonst 40 Euro)
Foto-Freunde aufgepasst. Mit diesem Tool könnt ihr eure Fotos im Nachgang bearbeiten. Der RAW-Editor bietet unzählig viele Funktionen, um Bilder zu verschönern. Es lässt sich die Helligkeit regulieren, die Farbe anpassen und vieles mehr. Auch das Teilen eines Fotos funktioniert schnell und einfach.

MainMenu Pro 3 (sonst 20 Euro)
MainMenu Pro nistet sich in der Menüzeile des Macs ein bietet einen schnellen Blick auf Systemdienste. Mit wenigen Klicks könnt ihr den Cache leeren, Speicherplatz freigeben, übergroße Dateien ausfindig machen und mehr.

facetime recorder

Call Recorder for FaceTime (sonst 30 Euro)
Ihr nutzt FaceTime am Mac häufig? Mit dem kleinen Tool Call Recorder könnt ihr eure Video-Anrufe ganz einfach aufnehmen.

ParticleShop (sonst 50 Euro)
ParticleShop ist ein Photoshop-Plugin, das viele neue Effekte integriert. Zudem gibt es elf neue Pinsel, mit denen ihr eure Bilder verschönern könnt.

Total Video Converter Pro (sonst 30 Euro)
Mit dem Video Converter könnt ihr Dateien schnell konvertieren. Insgesamt werden über 250 Formate unterstützt, unter andrem auch MOV, MP4, AVI und MKV. Videos können so einfach und schnell für das iPhone oder iPad konvertiert werden, auch das direkte Brennen auf CD ist möglich.

Wie immer gilt auch hier: Habt ihr Interesse an einem oder zwei der neun Programme, lohnt sich der Kauf. Besonders interessant finde ich PDF Expert, TripMode, RapidWeaver und CrossOver – das kann bei euch natürlich ganz anders aussehen. Bezahlen könnt ihr entspannt mit PayPal oder Kreditkarte. Das Mac-Bundle kostet 19,99 US-Dollar, umgerechnet also etwa 18,30 Euro. Das Angebot ist ab heute noch sieben Tage gültig und endet somit am 18. November 2016.

Der Artikel Das beste Mac-Bundle des Jahres: PDF Expert 2, TripMode, RapidWeaver 7 & mehr im Paket günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für nur 99,90 Euro: Philips Hue white ambiance mit Dimmer und HomeKit-Bridge

Ihr wollte eure Hue-Sammlung erweitern? Cyberport hat den richtigen Deal.

Philips Hue white ambiance

Update um 12:00 Uhr: Mittlerweile ist das Set ausverkauft – bei dem Preis kein Wunder!

Erst im März dieses Jahres hat Philips die neuen Hue white ambiance vorgestellt, die für einen natürlich Biorhythmus sorgen sollen, in dem das Wohlbefinden mit automatisierbaren Sonnenaufgängen und Abenddämmerungen simuliert wird. Dafür beherrscht „Philips Hue white ambiance“ stufenlos das gesamte Spektrum von kühlem Tageslicht (6.500 Kelvin) bis gemütlich warm-weißem Licht (2.200 Kelvin).

  • Philips Hue white ambiance Starter Set für 99,90 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 140 Euro

Das Starter Set besteht dabei aus zwei Lampen mit E27-Fassung, dem Dimmschalter und der HomeKit-Bridge. Cyberport verlangt für das Paket nur heute 99,90 Euro, im Preisvergleich zahlt man mindestens 140 Euro. Der Versand ist kostenfrei, ihr spart knapp 40 Euro. Da nur noch knapp 100 Stück auf Lager sind, solltet ihr schnell zuschlagen.

Philips Hue white ambiance schalter

Mit der runderneuerten Philips Hue-App werden auch neue Funktionen eingeführt. Neu sind die sogenannten Routine-Funktionen: Die Routine „Aufwachen“ holt den Anwender mit einem behutsam aufdimmenden Sonnenaufgang aus dem Tiefschlaf, bevor der Wecker klingelt. „Einschlafen“ dimmt das Licht abends, bis es vollständig ausgeht. Andere Lichtrezepte der Philips Hue-App erleichtern den Alltag, indem sie helfen, konzentriert zu arbeiten, zu entspannen, Energie zu tanken oder abends zur Ruhe zu kommen.

Natürlich könnt ihr die Lampen auch in ein bestehendes Hue-System mit aufnehmen. Mit dem Dimmschalter könnt ihr die Lampen auch ohne iPhone oder iPad bedienen, mit der Bridge 2.0 kann auch Siri die Lampen an- oder ausschalten oder bestimmte Szenen aktivieren.

WP-Appbox: Philips Hue (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Für nur 99,90 Euro: Philips Hue white ambiance mit Dimmer und HomeKit-Bridge erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So deaktivieren Sie standortbasierte Vorschläge

Apple baut Anwendungen völlig anders auf als beispielsweise Goolge, denn man versucht auf der einen Seite das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und auf der anderen Seite die Privatsphäre so gut wie möglich zu schützen. Dies gelingt natürlich nicht immer und so finden sich auch ortsbasierte Vorschläge unter macOS Sierra. Wir möchten Ihnen kurz zeigen, wie Sie diese schnell und einfach deaktivieren können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Perchang: tolles Physik-Puzzle erstmals kostenlos laden (Update: Gratis-App der Woche)

Update vom 11. November um 07:27h:
Wie erwartet ist das Physik-Puzzle Perchang (AppStore) Apples Gratis-App der Woche. Damit habt ihr noch knapp eine WOche Zeit, die Universal-App für lau auf euer iPhone oder iPad zu laden.

Artikel vom 10. November 2016 um 11:55h:
Na wenn wir da mal nicht Apple Gratis-App der Woche vor der Nase haben. Erstmals seit dem Release im Juni diesen Jahres könnt ihr Perchang (AppStore) kostenlos auf euer iPhone oder iPad laden.

Damit könnt ihr zum ersten Mal die sonst 1,99€ teure Universal-App komplett ohne Kosten laden. Es ist natürlich auch die erste Gelegenheit seit dem Update vor wenigen Wochen, welches das Spiel um 24 neue Black-Level erweitert hat (kosten aber weiterhin 1,99€ per IAP).
Perchang für iOS
Perchang (AppStore) ist ein gelungenes Phyysik-Puzzle für iOS mit einem soliden Gameplay und einer noch tolleren Optik. Im Spiel ist es eure Aufgabe, Bälle in einen Zieltrichter zu bugsieren. Hierfür könnt ihr verschiedene Gameplay-Elemente wie Ventilatoren, Flipper, Magnete und mehr über zwei Buttons betätigen, um so die aus einer Art Wasserhahn ins Spiel fallenden Bälle mit Geschick umzulenken. Mehr Infos zum Spiel erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Perchang: tolles Physik-Puzzle erstmals kostenlos laden (Update: Gratis-App der Woche) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Apple bereitet Versand der ersten Touch-Bar-Modelle vor

Macbook Pro LieferterminVon nächster Woche an soll das neue MacBook Pro mit Touch Bar ausgeliefert werden. Wer früh bestellt hat, bekam von Apple eine Lieferung in der kommenden Woche prognostiziert. Offenbar will das Unternehmen diesen Termin halten, aus den USA kommen erste Berichte darüber, das sich der Versandstatus einiger Bestellungen verändert hat. Den Berichten zufolge scheint Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S8 soll mit riesigem 6,2″ Display erscheinen

Es gibt neue Spekulationen zum nächsten Samsung-Smartphone Galaxy S8.

Das Modell soll mit einem größeren Display auf den Markt kommen. Der aktuelle Standard unter Android-Displays liegt bei 5,2″ und 5,5″.

Das nächste Samsung-Flaggschiff soll jedoch mit 5,7″ und 6,2″ ausgestattet werden. Beide Modelle werden gerüchteweise mit Curved-Screens erscheinen.

Samsung Galaxy S7 Bildschirm

Die Geräte mit „normalen“ Bildschirmen verkaufen sich bei weitem nicht so gut wie die Modelle mit Edge. Gerüchte besagen, dass Samsung es schaffen werde, beide Bildschirm-Größen in einer Geräte-Größe zu vereinen. Die größeren Displays sollen die jüngst verärgerten Note-Kunden zurückholen, wie TheNextWeb berichtet.

Samsung-Displays wachsen auf 6,2″

Apropos Note 7: Samsung entschuldigt sich aktuell in der gedruckten Ausgabe des Wall Street Journal für die Probleme. Der Brief, der bei den Betroffenen um Verständnis wirbt, umfasst eine volle Zeitungsseite.

5,5″ beim iPhone 7 Plus: Reicht Euch diese Größe aus – oder sollte Apple auch Richtung 6,2″ gehen?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gewinnt Award für besten Kundendienst auf Twitter

Immer mehr Unternehmen nutzen Twitter nicht mehr nur als Möglichkeit, den direkten Kontakt mit dem Kunden zu suchen, sondern auch zu Support-Zwecken. Aus diesem Grunde hat der Microblogging-Dienst im Rahmen der ersten Vergabe seiner Twitter Awards nun auch einen Preis für den besten Kundendienst vergeben. Und dieser ging in diesem Jahr an niemand geringeres als Apple mit seinem @AppleSupport-Account, der von Cupertino dazu genutzt wird, schnell und unkompliziert auf Kundenanfragen zu reagieren. In der Begründung zur Preisvergabe heißt es, dass Apple über den Account außerordentlich gute Kundenbewertungen erhalten und dabei über 150.000 Likes und Retweets eingeheimst habe. Der Internet-Durchschnitt für die Antwortzeit bei Kundendiensten liegt bei indiskutablen 17 Stunden. Ein Wert, den Apple mit seinem Support-Account deutlich unterbietet und zu jeder Tag- und Nachtzeit mit seinen Kunden in Kontakt tritt. Hierdurch ist man in der Lage, in der Kernarbeitszeit an der US-amerikanischen Westküste innerhalb von Minuten auf Anfragen zu reagieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Casetek-Chef: Verhandlungen mit Apple auf gutem Weg

Der Apple-Zulieferer Casetek aus Taiwan soll schon eine neue Generation von iPhone-Gehäusen vorbereiten. Das hatte DigiTimes gemeldet. Casetek-Chef Gary Chuang hat sich nun deutlich zurückhaltender geäußert. Man stehe zwar in Verhandlungen, aber ein Vertrag sei noch nicht unterschrieben.

18958-18620-mbp-top-l

Für viele Apple-Produkte wie iMacs, iPads und MacBooks waren schon Teile produziert worden, für das iPhone aber bisher nicht. „Das iPhone ist das einzige Produkt, das wir noch nicht abgedeckt haben“, sagte Chuang der Taipei Times. Erst 2017 werde sein Konzern diese Sache angehen. Für das iPhone 8 stünden die Chancen gut. Der Hersteller hätte bereits positive Rückmeldung von Apple erhalten, so Chuang.

Casetek wichtigster Lieferant für MacBook Pro

Im letzten Jahr wurde ein Vertrag mit Apple über die Lieferung von Gehäusen für das MacBook Pro unterzeichnet. Casetek produziert nun die aktuellen Varianten für das 13- und das 15-Zoll Notebook. Dabei ist Casetek der wichtigste Lieferant von Apple.

Casetek plant, 66 Millionen US-Dollar in seine Fabriken zu investieren, um die Kapazitäten auszubauen. Außerdem sollen 1000 neue CNC-Fräsen angeschafft werden. Doch wofür diese Aufstockung gut sein soll, da gehen die Aussagen auseinander. DigiTimes hatte die Erweiterung allein auf das iPhone bezogen. Nach dem aktuellen Statement des Casetek-CEOs scheint das aber weniger eindeutig. Die Investitionen können genauso gut auch der Notebook-Produktion dienen.

Chuang sagte dazu lediglich, dass die Erweiterung Apples Anforderungen an Gerätehüllen zufrieden stellen werden. Die Maschinen könnten Aluminium ebenso wie Glas verarbeiten. Weitere Einzelheiten teilte er nicht mit.

Sollte der Konzern tatsächlich in die Herstellung von iPhone-Gehäusen einsteigen, dann wäre er der vierte Lieferant nach Foxconn, Catcher Technology und Jabil.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: "Laufen ohne Ende" im AppStore

Es ist mal wieder Freitag und das bedeutet, dass wir mal wieder einen genaueren Blick in den AppStore werfen. Bevor wir dabei später noch zu der regulären Folge der AppStore Perlen dieser Woche kommen, lenkt Apple unseren Blick mal wieder auf eine Auswahl von Apps, die sich in dieser Woche speziell auf das Thema "Laufen ohne Ende" bezieht. Unter diesem Titel stellt Apple auf einer Sonderseite im AppStore dabei aktuell diverse Spiele aus dem Genre der Endlos-Runner vor, von denen sich einige auch schon in meinen AppStore Perlen wiederfanden. Wer also für das anstehende, wahrscheinlich wettertechnisch mal wieder nicht ganz so gemütliche Wochenende noch Tipps für gute Unterhaltung sucht, wird ganz sicher in der folgenden Liste fündig:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dub Dash: Ultimative Herausforderung für nur 99 Cent

Der Spiele-Tipp Dub Dash ist heute günstiger zu haben. Wir erklären noch einmal das Spielprinzip.

Dub Dash 4

Dub Dash (App Store-Link) haben wir euch erstmals vor mehr als einem Jahr vorgestellt. Headup Games hat sich jetzt für eine erneute Preiskation entschieden. Statt 1,99 Euro müssen nur noch 99 Cent gezahlt werden. Der Download ist 75,1 MB groß, mit fünf Sternen bewertet und für iPhone und iPad verfügbar.

In Dub Dash steuert ihr eine Kugel durch Kanäle und Labyrinthe, gesteuert wird mit einfachen Fingertipp auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms. So lässt man die immer weiter rasende Kugel in verschiedene Richtungen hüpfen oder fliegen und weicht Hindernissen aus. Die Spielregeln sind ganz einfach: Man muss es bis ans Ende des Levels schaffen.

Und das ist aufgrund der steigenden Geschwindigkeit und den immer wieder neuen Hindernissen und Spielmechaniken gar nicht so einfach. Bereits im ersten Level werdet ihr unter Garantie mehr als ein Dutzend mal gegen irgendeine Wand knallen. Die Besonderheit in Dub Dash: Es gibt keine Checkpoints, stattdessen muss man immer wieder neu beginnen. Besonders tragisch ist es, wenn man kurz vor dem Ziel scheitert und trotz 90 Prozent Fortschritt wieder von Null beginnen muss.

Beeindruckend psychedelisch ist die grafische Gestaltung von Dub Dash. Während man sich auf die Kugel konzentriert, fliegt links und rechts eine kunterbunte, verrückte Welt vorbei. Abgerundet wird die Atmosphäre des Spiels von passenden Soundtracks, die unter anderem von den DJs aus Geometry Dash stammen.

WP-Appbox: Dub Dash (0,99 €, App Store) →

Dub Dash im Video

Der Artikel Dub Dash: Ultimative Herausforderung für nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnelle Notizen – Geistesblitze, Ideen und Textausschnitte speichern

Schnelle Notizen ist eine lustige und einfache Möglichkeit, um wichtige Gedanken und Informationen zu speichern. Die App is leicht zu verwenden und steckt voller Funktionen. Deine Notizen werden umgehend auf all deinen Geräten gespeichert. Und stehen sogar offline zur Verfügung. Wir haben Schnelle Notizen für eine optimale Produktivität perfektioniert. Die App unterstützt die neuen Funktionen von iOS 9 und ist für all deine Geräte erhältlich. Halte deine Inspirationen und Ideen fest, erreiche Ziele, erstelle Notizen und mehr!

WP-Appbox: Schnelle Notizen - Geistesblitze, Ideen und Textausschnitte speichern (3,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: So nutzen Sie Fotofilter bei Live Photos

Live Photos. Sie sind richtige Fotos, aber haben noch das gewisse Extra, das sie zu einem besonderen Erlebnis macht. Mit iOS 10 wurde hier nochmals nachgebessert. Nun erlaubt Ihnen die Fotos-App die Bearbeitung und auch das Verwenden von Fotofiltern. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie letztere ganz leicht auf Ihre Live Photos anwenden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt iBooks-Ableger für Kids auf den Apple TV

Shortnews: Offenbar erstmal nur in den USA hat Apple still und heimlich mit „iBooks StoryTime“ eine neue App für den Apple TV 4 bereitgestellt. img_0415 Bild: 9to5Mac Die App beinhaltet eine noch sehr kleine Auswahl von Kinderbüchern in einem besonderen Format. Pro Screen werden nur wenige Sätze – flankiert von Bildern – angezeigt. Kinder können diese entweder selbst lesen oder sich laut von einem Erzähler vorlesen lassen. Je nachdem wechseln die Seiten dann automatisch oder lassen sich mit der Siri Remote bedienen. Apple beschreibt die App, die komplett ohne Vorankündigung live gegangen ist, so:
iBooks StoryTime gives your family a different way to experience classic kids’ books and discover new favorites. With Read-Aloud narration and beautiful illustrations, every handpicked title in the app transforms the Apple TV.
img_0414 Zur Vorführung gibt es ein Dora-Buch gratis ab Werk, weitere können gekauft werden. In Deutschland scheint die App Stand jetzt noch nicht verfügbar zu sein.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Kinder-App "iBooks Storytime" für das Apple TV in den USA

Apple hat, vorerst nur in den USA, eine neue App für das Apple TV der vierten Generation veröffentlicht. Unter dem Namen "iBooks Storytime" (kostenlos im US-AppStore) handelt es sich dabei um eine App, die soch vor allem an Kinder richtet und die es diesen ermöglicht, interaktive Bücher am Fernseher zu erleben und dort mitzulesen. Entsprechend findet man innerhalb der App dann auch Bücher, die über eine solche Funktion verfügen und deren interaktive Elemente unter anderem verschiedene Stimmen für unterschiedliche Charaktere, Soundeffekte und eine kindgerechte Erzählweise umfassen. Eltern können die Titel direkt über den AppStore auf dem Apple TV erwerben und über die Siri Remote steuern. Hat man die Titel bereits auf dem iPhone oder iPad erworben, werden diese natürlich auch auf dem Apple TV angezeigt. Ob und wann die App auch in anderen Ländern zur Verfügung stehen wird ist unbekannt. (via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU will einheitliche Regeln für Gesundheits-Apps

Gesundheits-Apps sollen sich bald nach einer EU-Norm richten müssen.

Bereits Anfang des Jahres machte eine Studie auf sich aufmerksam, die zeigte, dass Nutzer viel zu viel Vertrauen in bestimmte Gesundheits-Anwendungen legen. Alle Infos dazu könnt Ihr hier bei uns nachlesen.

health_ios_groß_1

Regeln für Gesundheits-Apps bereits 2017 möglich

Jetzt will sich die EU dem Problem annehmen. Bis 2017 könnte es bereits einheitliche Regeln geben, die eine höhere Qualität an Apps sicherstellen soll, wie der Spiegel berichtet. Mögliche weitere Konsequenzen und Reglementierungen könnten daraus folgen.

Was zunächst wie EU-Regulierungswahn klingt, dürfte sich zum Wohl der Verbraucher eher in Richtung Datenschutz bewegen. Schließlich, darüber gibt es wohl keinen Zweifel, sind private Gesundheitsdaten eigentlich auch privat. Und niemand möchte, dass seine Gesundheitsdaten womöglich von zweifelhaften App-Anbietern nicht nur ausgewertet, sondern auch gegen Bares weiterverkauft werden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

First we take Bowie, then we take Cohen

LogEngine Image

Ah remember me, I used to live for music…
They sentenced me to twenty years of boredom…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: