Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 659.147 Artikeln · 3,50 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Unterhaltung
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Drama
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Horror
9.
Liebesgeschichten
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
LINKIN PARK
2.
Luis Fonsi
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Ofenbach
6.
LINKIN PARK
7.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
8.
LINKIN PARK
9.
David Guetta
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Various Artists
4.
Lana Del Rey
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Gestört aber GeiL
7.
Various Artists
8.
LINKIN PARK
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Die drei ???

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Matthew Costello & Neil Richards
3.
Eva Almstädt
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Anne Jacobs
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Alexander von Schönburg
8.
Jean-Luc Bannalec
9.
Sebastian Fitzek
10.
Joy Fielding
Stand: 04:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

97 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

6. November 2016

Nachgemessen: Lightning-auf-Kopfhörersteckeradapter liefert schlechteren Sound

Das deutsche Computer Magazin c’t hat nachgemessen und wollte es genau wissen. Wie gut ist der Lightning-auf-Kopfhörersteckeradapter wirklich? Da Apple mit dem iPhone 7 auf den klassischen Anschluss für Kopfhörer verzichtet, aber einen Adapter für Lightning mitliefert muss die Qualität trotzdem stimmen. Ich persönlich habe die Soundqualität mit den Sennheiser HDR 170 beim iPhone 6s verglichen. Dies, weil ich gerne mit diesen Kopfhörern Musik höre und weil das iPhone 6s sowohl einen Lightning als auch einen Kopfhöreranschluss hat. So habe ich beim direkten Vergleich mit und ohne Lightning-auf-Kopfhörersteckeradapter keinen nennenswerten Qualitätsunterschied feststellen können. Und dies als einer der gerne Musik aus (fast) allen Sparten hört. Zur Ergänzung, auch mit den Lightning-auf-Klinkenanschluss Kopfhörern habe ich getestet – keinen Unterschied. Dies mit Musik in guter Qualität aus dem iTunes Store. Doch Zahlen sagen mehr als tausend Worte, das Testergebnis von c’t:
Unbestreitbar ist jedoch, dass sich die Klangqualität mit Einführung des Adapters verschlechtert hat. Wir haben den kurzen Kabelstummel in unserem Audiomesslabor durchgecheckt. Dabei kam der Adapter am neuen iPhone 7 und 7 Plus, an einem iPhone 6S und an einem iPad Air zum Einsatz. Zum Vergleich maßen wir am iPhone 6S und iPad Air die Signalqualität der internen Klinkenbuchse.
Mit der Einsparung der Klinkenbuchse verschlechtert Apple die Ausgabequalität der Musik am iPhone. Während die Ausgangsbuchsen des iPhone 6S und iPad Air selbst im Vergleich mit professionellen Audio-Interfaces gut abschneiden, erreicht die Ausgabe am neuen Lightning-Adapter des iPhone 7 und 7 Plus nur noch die Note befriedigend.
c’t hat genau verglichen und kommt zum Ergebnis, dass der Adapter von Apple die Qualität mindert. Beim iPhone 6s verschlechtert sich die Dynamik um 4,5 dB(A), wenn man eine 24-Bit-Musik-Datei über den Adapter statt über die interne Buchse ausspielt. Beim iPad Air verschlechtert sich die Dynamit um 3,8 dB(A). Auch beim iPhone 7 fallen die Ergebnisse wie bei der Vorgängerversion schlecht aus. Nur das iPad Air liefert im direkten Vergleich zum iPhone eher bessere Werte. Den ganzen Testbericht gibt es hier bei c’t. Und wie ist es bei dir? Wie hörst du Musik? Empfindest du die Soundqualität über den Adapter als schlechter? iphone7-banner_5 Original article: Nachgemessen: Lightning-auf-Kopfhörersteckeradapter liefert schlechteren Sound
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dongle.Life: Suchmaschine für USB-C-Zubehör

DongleLife

Besitzer von Apples 12" Retina MacBook und neuen MacBook Pro können nun mithilfe von Dongle.Life - einer Zubehör-Suchmaschine - nach passenden Adaptern für die USB-C-Anschlüsse ihrer Geräte suchen. Einfach links das jeweilige Modell auswählen und rechts den gewünschten Anschluss – und schon präsentiert die Website alle erhältlichen Produkte.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

44 KW 2016

One more thing:

Weitere Wochenrückblicke?? Gerne >> Björn , Sascha, Thomas , Langeweile dich nicht, die ennomane, Jana , Winni und FRISCH Frau Nessy

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trotz "miesester Tonqualität": Neil Young ist zurück bei Apple Music, Spotify & Co.

[​IMG]

Musiklegende Neil Young und seine Musik sind wieder über Apple Music, Spotify und weitere Streamingdienste verfügbar. Vor etwa eineinhalb Jahren entfernte er seinen gesamten Musikkatalog von Streamingdiensten und inszenierte sich...

Trotz "miesester Tonqualität": Neil Young ist zurück bei Apple Music, Spotify & Co.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aquapac: Zuverlässiger Schutz vor Wasser und Staub

Das iPhone 7 und 7 Plus werden meist fälschlich als „wasserdicht“ bezeichnet. Zahlreiche Youtube-Videos scheinen diese Eigenschaft zu bestätigen, doch bilden die nur wenige Minuten dauernden Tests keine realen Bedingungen ab. Dringt nämlich nur eine kleine Menge Wasser in das Gerät ein, kann der Schaden über Wochen und Monate unentdeckt bleiben. Erst wenn die im inneren des iPhones verbaute Elektronik korrodiert („rostet“) machen sich Ausfallerscheinungen bemerkbar. Apple selbst beschreibt das iPhone 7 lediglich als „vor Spritzwasser geschützt“. Das Gerät kann also problemlos Regen ausgesetzt werden, übersteht aber nicht zwingend einen harten Wasserstrahl oder einen Tauchgang auf mehrere Meter Tiefe. Dann nämlich kommen Drücke ins Spiel gegen welche die eher einfachen Dichtungen in Apples Smartphone wenig entgegen zu setzen haben. Dessen ist sich auch der Elektronikkonzern aus Cupertino bewusst. Im Kleingedruckten auf Apples Website heißt es daher:

Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus sind vor Spritzwasser und Staub geschützt und wurden unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Sie sind nach IEC Norm 60529 unter IP67 klassifiziert. Der Schutz vor Spritzwasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat von normaler Abnutzung geringer werden. […] Die Garantie deckt keine Schäden durch Flüssigkeiten ab.

Dringt also entgegen Apples Versprechungen doch einmal Wasser ins iPhone ein, bleibt der Käufer auf dem Schaden sitzen. Auch ein iPhone 7/7 Plus hat also unter Wasser nichts zu suchen. Es sei denn das Smartphone wird durch eine 100% wasserdichte Hülle vor dem kühlen Nass geschützt. Dass solch ein Schutz nicht einmal teuer sein muss beweist der Hersteller Aquapac. Die gleichnamigen „Taucheranzüge“ für Smartphones und Tablets gibt es schon seit vielen Jahren. Im Gegensatz zu anderen wasserdichten Cases kommen die Aquapacs ohne festes Gehäuse aus. Stattdessen schützen sie die ihnen anvertraute Elektronik durch eine flexible aber reißfeste Folie. Dies hat den Vorteil dass man sich nicht mit jeder iPhone-Generation eine neue Schutzhülle kaufen muss. Das hier vorgestellte Modell fürs iPhone 7 Plus passt also genauso gut fürs iPhone 6s Plus oder iPhone 6 Plus. Auch kleinere Smartphones finden natürlich in der Tasche Platz.

Alle Aquapacs sind mit einem patentierten Spezial-Verschluss ausgestattet, der Tauchgänge bis zu 10 Meter erlaubt. Trotz der rekordverdächtigen Tiefe ist das Öffnen und Schließen der Schutzhülle nur eine Sache von wenigen Sekunden. Die beiden rotierenden Verschlussclips werden einfach um 90° gedreht. Versehentliches Öffnen unter Wasser ist ausgeschlossen, da der Schließmechanismus mit beiden Händen betätigt werden muss. Bis auf das Entsperren per Fingerabdruck sind alle iPhone-Funktionen weiterhin nutzbar. Sogar Telefonieren und Fotografieren sind möglich. Plumpst das iPhone samt Aquapac mal ins Wasser, verhindert die in der Tasche eingeschlossene Luft ein Absinken auf Nimmerwiedersehen. Stattdessen schwimmt die Schutzhülle samt Inhalt an der Oberfläche.

Fazit

Die hohe Flexibilität und die unkomplizierte Handhabung machen das Aquapac zu einem Must-have-Begleiter am Strand, beim Camping oder beim Schnorcheln. Das zähe Material (TPU) garantiert eine lange Lebensdauer. Ein von mir vor 5 Jahren angeschafftes Aquapac fürs iPhone 4 verrichtet noch immer zuverlässig seinen Dienst. Mit einem Preis von 29,90 EUR (iPhone 7) bis 34,90 Euro (iPhone 7 Plus) ist der Wasserschutz zudem vergleichsweise günstig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Touch Bar ohne neues MacBook Pro 2016 ausprobieren

Die größte Neuerung des neuen MacBook Pro 2016 stellt sicherlich die neue Touch Bar. Dabei handelt es sich um eine kleine OLED-Leiste, die die klassische Funktionsleiste ersetzt und je nach ausgeführter Applikation unterschiedliche Inhalte anzeigt. Genau dieses neue Feature lässt sich nun auch ohne MacBook Pro 2016 ausprobieren.

touch_bar_demo

Neue Touch Bar ohne neues MacBook Pro 2016 ausprobieren

Auf GitHub wurde nun eine neue App Namens Touch Bar Demo zum Download bereit gestellt. Mit dieser App ist es möglich, die neue Touch Bar auch ohne neues MacBook Pro 2016 auf dem iPad zu simulieren. Fraglich ist nur, wie diese Demo das tatsächliche Erlebnis 1:1 nachempfindet.

Zunächst einmal muss die aktuelle macOS Sierra 10.12.1 Build 16B2657 installiert sein, da diese bereits die Touch Bar unterstützt. Build 16B2555 hat noch keinen Touch Bar Support an Bord. Die Anleitung, wie ihr exakt vorgehen müsst, um das Ganze auszuprobieren, findet ihr hier. Vereinfach ausgedrückt, müsst ihr euch eine macOS Sierra App (Touch Bar Server) installieren und euch anschließend die zugehörige iOS-App mittels Xcode kompilieren. Das eingebundene Video gibt euch einen kleinen Vorgeschmack, was euch mit der Touch Bar beim MacBook Pro erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom MagentaZuhause nur 19,95 Euro, EntertainTV kostenlos + 10 Prozent Online-Rabatt

Mit den MagentaZuhause Tarifen hat die Telekom ein attraktives Portfolio aufgelegt.  Egal für welchen Telekom MagentaZuhause Tarif ihr euch entscheidet, los geht es im ersten Vertragsjahr bei 19,95 Euro pro Monat. Kunden, die ihren Tarif Online abschließen erhalten zudem einen Online-Vorteil und darüberhinaus gibt es derzeit eine Aktion, bei der Entertain Neukunden 1 Jahr lang EntertainTV kostenlos erhalten.

telekom061116

Online-Rabatt + EntertainTV kostenlos

Mit verschiedenen Rabatt-Aktionen bewirbt die Deutsche Telekom derzeit ihre MagentaZuhause Tarife. Ihr wählt zwischen dem MagentaZuhause S, MagentaZuhause M und MagentaZuhause L. Egal für welchen Tarif ihr euch entscheidet, im ersten Vertragsjahr zahlt ihr nur 19,95 Euro.

So bietet euch der MagentaZuhause M beispielsweise eine Telefon-Flat und eine Internet-Flat (bis zu 50 MBit/s im Download und bis zu 10MBit/s im Upload). Telekom Basketball und Telekom Eishockey sind inklusive. Kunden, die ihren Vertrag online abschließen, erhalten 10 Prozent Online-Rabatt, so dass ihr schlussendlich nur 17.96 Euro zahlen müsst.

Dies war jedoch noch nicht alles. EntertainTV inkl. Media Receiver 400 gibt es jetzt 1 Jahr ohne Aufpreis. Das Angebot ist zeitlich befristet. Solltet ihr derzeit darüber nachdenken, Telekom MagentaZuhause buchen zu wollen, so zieht das Telekom Angebot ernsthaft in Betracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Touch Bar auf jedem Mac ausprobieren

Die Touch Bar des neuen MacBook Pro ist eine der wichtigsten Neuerungen des Notebooks. Wer jetzt schon ausprobieren will, ob das Konzept gut ist, kann eine App für das iPad installieren, die die Touch Bar simuliert und auf dem Mac anwendet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kuo: Kein neues iPhone SE im ersten Halbjahr 2017

[​IMG]

Das iPhone SE sorgte im Frühjahr für Überraschung. Im Gewand des iPhone 5s präsentierte Apple ein neues Smartphone, das es in einigen Bereichen mit der Hardware-Ausstattung des damaligen Top-Modells iPhone 6s aufnehmen kann – aber zu einem deutlich günstigeren Preis. Ein Nachfolger ist derzeit jedoch nicht in Sicht, wie der anerkannte Analyst Ming-Chi Kuo in einem neuen Bericht schreibt. Er geht...

Kuo: Kein neues iPhone SE im ersten Halbjahr 2017
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit

Du kannst nicht schlafen? Kannst dich nicht konzentrieren? Nicht mehr lange.

Windy ist eine atemberaubende neue App vom Macher von Thunderspace in Kooperation mit Emmy-Preisgekröntem Naturtonmeister Gordon Hempton.

Windy kombiniert natürliche Windaufnahmen in Stereoscopic 3D für Kopfhörer, mit zauberhaften, mehrschichtigen 3D Parallax Szenenen. Gewürzt mit einer wundervollen Geschichte und einer revolutionären Benutzeroberfläche.

Begib dich auf eine Entdeckungsreise zu wunderschönen Orten, und erlebe die Natur in ihrer vollen Pracht, ohne den quälenden Lärm des Alltags.

≈ Features ≈

+ 6 natürliche Wind-Aufnahmen in Kooperation mit Emmy-Preisgekröntem Naturtonmeister Gordon Hempton.
+ Stereoscopic 3D Audio optimiert für Apple EarPods & Kopfhörer.
+ 6 Bewegungsgesteuerte mehrschichtige 3D Parallax Szenen passend zu den Windaufnahmen.
+ Illustrationen von Star-Künstlerin Marie Beschorner.
+ Für Windy in Hollywood komponierte Musik vom preisgekröntem Komponisten David Bawiec.
+ Wunderbare zusammenhängende Geschichte von Geschichtenerzähler Vira Haglund.
+ Keine In-App Käufe. Alle Winde und Szenen enthalten (^_^)
+ Entdecke weitere Inhalte. Es macht Spaß.
+ Optimiert für iPhone, iPod touch und iPad.
+ Revolutionäre neue Benutzeroberfläche von preisgekröntem Interface-Designer Franz Bruckhoff.

≈ Wer ist Windy? ≈

An einem späten Dezember Abend spazierte ein Mädchen Namens Windy eine Straße in einem lauten kleinen Dorf entlang.

Der Verkehrslärm der nahegelegenen Großstadt durchdrang die Ruhe der Natur wie ein Dolch.

Während sie spazierte, jagten ihr Gedanken wie Autos auf der Autobahn durch den Kopf, die sich gegenseitig überholten und auf ihre Sorgen aufmerksam machten. Plötzlich fegte ein starker Wind an ihr vorbei. Sie schloss ihre Augen und fühlte sich als würde jemand Besitz von ihr ergreifen und ihre Sorgen von innen aus ihr heraus ziehen. Sie fühlte sich so leicht wie eine Feder, die sich graziös im Wind bewegt.

Das einzige Geräusch das ihre Ohren füllte war der Wind und trotz der Kälte spührte sie eine lodernde Flamme in sich: Den Wunsch, in die Höhe zu schnellen wie der Wind, und ihm überall hin zu folgen. Wohin auch immer der Wind sie treiben mag.

WP-Appbox: Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sharp-Chef bestätigt: Nächstes iPhone bekommt OLED-Bildschirm

[​IMG]

Jeng-wu Tai, der CEO von Sharp, hat bei einer Veranstaltung auf einer Universität in Taiwan aus dem Nähkästchen geplaudert. Der Chef des Elektronikriesen hat dabei verraten, dass Apple für das nächste iPhone, das angeblich bereits den Namen "iPhone 8" tragen wird, von einem LCD- zu einem OLED-Bildschirm wechselt. Bereits seit längerem halten sich Gerüchte, dass Apple 2017 diesen...

Sharp-Chef bestätigt: Nächstes iPhone bekommt OLED-Bildschirm
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Apples Xcode-IDE lässt sich erweitern

Nicht erst seit der Einführung von Swift als Programmiersprache war Apples Xcode eine der besten IDE am Markt. In ähnlichem Umfang agiert sonst noch Eclipse und natürlich gibt es spezielle Tools, die auf einzelne Programmiersprachen zugeschnitten sind. Doch mit der Veröffentlichung von Xcode 8 im Rahmen von macOS Sierra wird Apples IDE potenziell zur eierlegenden Wollmilchsau. Denn ab sofort können Entwickler eigene Erweiterungen schreiben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BrowserMe

Sie möchten die Bilder auf Ihrem Handy auf dem PC/Tablet ansehen? Ohne Kabel? Los geht’s! Verbinden Sie Ihr Telefon und Ihren PC/Ihr Tablet mit demselben W-Lan Netz und rufen Sie die Bilder auf Ihrem Handy wie eine Webseite auf!

WP-Appbox: BrowserMe (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese App ist ein Spiel für Katzen – einfach kostenlos runterladen und mal ausprobieren…

Game for Cat Pro IconWir haben heute einen Tierversuch durchgeführt. Dafür haben wir die kostenlose App Game for Cat Pro aus dem App Store geladen und getestet, wie unsere beiden Katzen auf die App reagieren, wenn wir sie vor ihren Augen starten. Das Spiel für die Katzen ist ganz simpel: Ein roter Punkt bewegt sich etwas ruckartig auf schwarzem Hintergrund. Wie reagieren unsere Katzen?

Katze eins, ein Kater,  fängt tatsächlich an, mit dem Spiel zu interagieren. Er versucht, mit der Pfote, den Punkt zu treffen. Das gelingt teilweise auch. Als der Punkt vom Bildschirm verschwindet, versucht unser Kater, unter das iPad zu kommen. Nach einer Weile verliert er die Lust und beginnt, sich zu putzen. Weitere drei Versuche laufen gleich ab. Einige Versuche, den roten Punkt zu fangen, als das dann doch irgendwie ergebnislos bleibt, wendet sich der Kater anderen Beschäftigungen zu. Im Vergleich zum bei ihm besonders beliebten Laserpointer-Spiel gibt es hier noch viel Verbesserungspotenzial für die Motivation.

Katze zwei reagiert ebenfalls auf das Spiel, allerdings nur insoweit, dass sie den Punkt mit den Augen verfolgt und jede Bewegung mitmacht. Sie versucht aber garnicht erst, den roten Punkt mit den Pfoten zu fangen, sondern belässt es beim Zusehen.

Die App enthält noch vier Sounds: Singende Vögel, das Gekreische einer wütenden Katze, Hundegebell und das Geräusch des Öffnens einer Dose. Alle vier Geräusche waren für unsere beiden Katzen eher uninteressant. Allein bei der wütenden Katze war eine leichte Reaktion zu beobachen. Also ganz anders, als bei der von uns schon oft genutzten und ebenfalls kostenlos erhältlichen Katzenstimmen-App Mensch-Katze-Übersetzer, die es sogar immer geschafft hat, unseren Kater anzulocken, wenn er in den Garten entwischt ist.

Da die App Game for Cat Pro kostenlos ist, kann man sie aber bedenkenlos mit dem eigenen Stubentiger ausprobieren. Kommentiert gerne zu Euren Erfahrungen. Vielleicht hat Eure Katze ein Lieblingsspiel?

Game for Cat Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die App braucht 23,7 MB und ist kostenlos.

Das Spiel für Katzen Game for Cat Pro konnte bei uns nur teilweise überzeugen.

Das Spiel für Katzen Game for Cat Pro konnte bei uns nur teilweise überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Apple TV] AppStore Perlen: N24

Für den Rest des Jahres steht in Sachen AppStore auf dem Apple TV, wie kürzlich berichtet, noch die Mediathek der ARD auf der Agenda. In der vergangenen Woche hat bereits ein anderer TV-Sender vorgelegt. So ist nun auch der Nachrichtensender N24 hier mit einer eigenen App vertreten. Innerhalb der App hat man Zugriff auf vier verschiedene Live-Streams: N24 live, N24 news, N24 doku und N24 wissen. Darin enthalten sind die gewohnten Inhalte des Senders, die man auch aus dem TV-Programm kennt. Neben den klassischen Nachrichtensendungen gehören dazu auch verschiedene Dokumentationen und Reportagen, sowie die Mediathek des Senders als On-Demand Angebot.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch Bar ohne neues MacBook ausprobieren

Mittels privater APIs in macOS 10.12.1 haben es findige Entwickler geschafft, einem Mac vorzugaukeln, dass eine Touch Bar angeschlossen ist und diese auf den Bildschirm eines iPads zu übertragen oder direkt auf dem Bildschirm des Macs darzustellen. Wer dies gerne ausprobieren möchte, muss zwingend macOS Sierra 10.12.1 mit der Buildnummer 16B2657 installieren. Um die Touch Bar auf einem iPad an...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carrier Billing: Apple expandiert im Markt der Zukunft

Carrier Billing: Apple expandiert im Markt der Zukunft auf apfeleimer.de

Vor gut einem Jahr hat Apple das Carrier Billing in einzelnen Märkten eingeführt, unter anderem auch in Deutschland, und zwar über Telefonica o2. Nun hat Apple in diesem Bereich noch einmal expandiert, und zwar in Russland.

Carrier Billing: Apple expandiert in Russland

So arbeitet Apple nun einen zweiten Deal mit einem großen Mobilfunkanbieter in Russland geschlossen, genauer gesagt mit MegaFon. Damit hat Apple nun mit zwei der drei größten Mobilfunkanbieter Russlands einen Deal über Carrier Billing geschlossen.

Das bedeutet, dass die Kunden dort Einkäufe über den iTunes Store oder App Store über die eigene Mobilfunkrechnung bezahlen. Dies ist sehr komfortabel und wird laut Experten in den kommenden Jahren zu einem riesigen Markt wachsen.

Zukunftsmarkt soll um das 40-fache wachsen

Im Jahr 2015 wurde mit dieser Variante ein Umsatz von 3,2 Milliarden US-Dollar erzielt, bis 2020 soll der Markt aber um das 40-fache wachsen. Dementsprechend würde das Carrier Billing im Jahr 2020 für einen Umsatz von 142 Milliarden US-Dollar sorgen – einen nicht geringen Anteil daran will sich Apple mit seiner Expansion sichern.

Der Beitrag Carrier Billing: Apple expandiert im Markt der Zukunft erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch Bar vom neuen MacBook Pro auf iPad und jedem Mac testen

Wollt Ihr wissen, wie die neue Touch Bar des MacBook Pro 2016 arbeitet, braucht Ihr kein MB Pro 2016.

Ein neues Werkzeug ermöglicht den Test – Ihr benötigt nicht das neue Modell, sondern einfach nur einen Mac. Chance Miller entdeckte die neue Software, die sich über GitHub laden lässt: Touch Bar Demo ist gratis.

touchbar-neu-1

Einerseits fungiert Touch Bar Demo als eigenständige App auf Eurem (alten) Mac. Somit kann begutachtet werden, wie die Touch Bar sich in diversen macOS-Apps macht – allerdings ohne Touch-Gefühl.

Zweite Möglichkeit: Touch Bar Demo auf dem iPad nutzen. Dazu muss das iPad mit einem USB-Kabel mit dem Mac verbunden werden. Die Touch Bar ist dann direkt auf dem iPad-Screen zu sehen. Hier könnt Ihr auch „Touch“ ausprobieren.

Voraussetzung: macOS Sierra 10.12.1 muss mit der Build-Nr. 16B2657 ausgestattet. Build 16B2555 hingegen hat keinen Support für die Touch Bar und funktioniert nicht.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Ballmer erklärt seinen „Lacher“ zum iPhone

Der Software-Riese Microsoft hätte wesentlich früher ins Smartphone-Geschäft einsteigen müssen. Das sagte der langjährige CEO von Microsoft, Steve Ballmer, im Interview mit dem US-Fernsehsender Bloomberg. Früher hatte er Apple und das iPhone kritisiert, vor allem wegen der exorbitanten Preise. Heute sieht die Situation anders aus: Microsoft hat sein Windows Mobile gegen Apple in Stellung gebracht und war selbst im Hardware-Geschäft aktiv. Doch der Anfang kam zu spät, die Initiative kann man als größtenteils gescheitert betrachten.

steve_ballmer

Der Einstieg habe seine Beziehung zu Microsoft-Gründer Bill Gates arg belastet. Am Anfang seien sie alle dagegen gewesen: Bill Gates und andere aus der Führungsriege von Microsoft. „Es war für beide Seiten nicht leicht“, so Ballmer. Die Meinungen über die strategische Ausrichtung des Konzern seien „ein klein wenig auseinander gegangen“. Eigentlich sei Bill Gates eher wie ein Bruder für ihn gewesen.

Die Entscheidung für die Windows-Smartphones kam spät und Microsoft ist damit in weiten Teilen gescheitert, schaut man etwa auf den kleinen Marktanteil, den der Konzern im Smartphone-Geschäft weltweit hält.

„Ich wünschte, ich hätte eher verstanden, wie (Apples) Geschäftsmodell funktioniert: Smartphones über die Mobilfunkanbieter zu vertreiben und zu finanzieren“, so der frühere Microsoft-CEO. Wenn er früher Apple wegen der hohen iPhone-Preise angeklagt hatte, so sei das im Grunde falsch gewesen. Denn wenn man die Finanzierung eines 600- oder 700-Dollar-Smartphones über die monatliche Mobilfunkrechnung streut, dann funktioniert es. Und dieses Geschäftsmodell hat Apple erfunden, so Ballmer.

Seine Grundsatz-Entscheidung für die Smartphones und Tablets hält Ballmer nach wie vor für richtig. Der Aktienkurs Microsofts bestätige seine Richtung. „Der Kurs geht gerade nirgendwohin, das Board steht gewaltig unter Druck.“ Nach dem Zwist mit Gates hatte sich Ballmer von Microsoft verabschieden müssen. Heute ist er Besitzer des NBA-Clubs Los Angeles Clippers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS und Mac: Die besten Apps der Woche (KW 44/2016)

Traditionell küren wir immer die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Gemeinsam mit der neuen Mac-App-Bestenliste gibt es jetzt aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht.

Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

The Trail: Der legendäre Entwickler Peter Molyneux hat ein neues Aufbauspiel in den Store gebracht – ein Must-Load:

The Trail The Trail
(318)
Gratis (universal, 548 MB)

the-trail

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Parallyzed: Den surrealen Plattformer solltet Ihr laden, wenn Ihr auf spannendes Gameplay und düstere Atmosphäre in Games steht.

Parallyzed: Surreal Platform Runner
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 192 MB)

Galaga Wars: Der neue Port des 35 Jahre alten Konsolen-Klassikers von Bandai Namco dreht sich um ein Raumschiff, welches unter Eurem Kommando mit einem breiten Waffenarsenal Alien-Horden vernichtet:

Galaga Wars Galaga Wars
(23)
Gratis (universal, 190 MB)

Mercenaries Saga 2: Pixelige, vom Nintendo 3DS bekannte Kopfgeldjäger aus dem Mittelalter, werden hier in Teams losgeschickt und bestehen natürlich unter Eurer Kontrolle viele Gefahren, von Monstern bis hin zu tückischen Burganlagen.

Mercenaries Saga2 Mercenaries Saga2
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 36 MB)

Eggggg: Der Jumper im witzigen Comic-Stil unterhält dank netter Animationen und witzigem Gameplay.

Eggggg - The Platform Puker Eggggg - The Platform Puker
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 311 MB)

Mainzelmännchen Stickers: Gunnaaaaaabend! Für iMessage gibt es jetzt auch Sticker der ZDF-Trickfiguren.

Mainzelmännchen Stickers Mainzelmännchen Stickers
(30)
Gratis (universal, 1.9 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Bear: Der mächtige neue Text-Editor beinhaltet auch eine ToDo-Liste, Themes und viele weitere Features.

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

OrgChart: Organisiert Eure Termine, Kontakte, Beziehungen und mehr mit dieser praktischen App.

OrgChart - Organization Chart for Business,Project OrgChart - Organization Chart for Business,Project
Keine Bewertungen
14,99 € (12 MB)

The Jackpox Party Pack 3: Die Sammlung besteht aus fünf Games, die sich allesamt bei einem bunten Abend mit guter Laune zocken lassen, Englisch solltet Ihr schon können.

The Jackbox Party Pack 3 The Jackbox Party Pack 3
Keine Bewertungen
24,99 € (763 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 6.11.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: LoLPing Helper (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Duplicate File Finder for files & folders (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Pro Recorder - Record Screen, Sound, Camera (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Voifinity PBX (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: MagicCollageLite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Super Denoising - Photo Noise Reduction (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: JPEG Jackal Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Photos 4 Documents (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Road Trip Planner LITE (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Telegram Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: playsets (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Ekapeli Alku (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: NosFURatu (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: JumpBirdGO (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Flix Mate: TV Shows & stream Movies online Watch (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: MOV Converter Pro-MOV in MP4/WMV/AVI konvertieren (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: ShipBoxFree (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Angebote am Sonntag

[​IMG]

Am Sonntag zeigen wir euch die interessantesten Angebote im App Store und Mac App Store. Die Aktionen sind häufig nur kurzfristige Preisnachlässe und können jederzeit wieder eingestellt werden. Im Artikel wird immer der aktuelle Preis aus dem App Store abgefragt.

Hier geht's zur App-Übersicht im Apfeltalk-Magazin
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schon mitgenommen? Prime-Kunden erhalten drei Hörbücher kostenlos

Den eher ruhigen Sonntag nutzen wir für einen kleinen Hinweis rund um die Audible-App für iPhone und iPad.

Audible iPad 2 Audible iPad 1 Audible iPad 3 Audible iPad 4

Update am 6. November: Das Angebot gilt natürlich immer noch. Und morgen gibt es für alle Leseratten mit einer spannenden Neuigkeit weiter. Allerdings nicht aus den Reihen von Amazon, Audible und Kindle, sondern von einem Konkurrenten. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Heute Abend wird es eine Stunde früher dunkel, wir sind zurück in der “normalen” Winterzeit. Eine perfekte Gelegenheit also, die Lagerfeuer-DVD auf dem Fernseher zu starten und sich bei einem Hörbuch entspannt zurückzulehnen. Falls ihr noch ein Audible-Neukunde seid und zudem bei Amazon das Prime-Angebot abonniert habt, gibt es ein sehr spannendes Angebot, das ihr definitiv nicht verpassen solltet.

  • drei Monate Audible für Prime-Kunden gratis (Amazon-Link)
  • ein Monat kostenlos für alle anderen Neukunden (Amazon-Link)

Im Prime-Spezialangebot bietet Amazon drei kostenlose Audible-Monate an. Das bedeutet im Umkehrschluss: Ihr erhaltet drei Hörbücher kostenlos, egal ob sie jeweils 5, 15 oder gar 30 Euro kosten. Insgesamt stehen über 150.000 Titel zur Auswahl, die man bei Nichtgefallen sogar umtauschen kann. Im Gegensatz zu Streaming-Diensten wie Spotify oder Netflix dürft ihr die ausgewählten Hörbücher sogar nach der Kündigung behalten. Solltet ihr diese nicht per Mausklick ausführen, werden ab dem vierten Monat 9,95 Euro berechnet – und ihr dürft jeden Monat ein weiteres Hörbuch laden.

Hörbücher komfortabel per App am iPhone & iPad hören

Und was hat das nun mit Apps zu tun? Ganz einfach: Am komfortabelsten genießt man die Hörbücher direkt am iPhone oder iPad. Dazu loggt man sich einfach mit seinen Daten in der kostenlos angebotenen Audible-App (App Store-Link) ein und kann danach auf alle gekauften Hörbücher zugreifen. Dabei bietet die App deutlich mehr, als es Apple mit Bordmitteln erlauben würde: Unter anderem gibt es eine Kapitelwahl, Lesezeichen und einen Schlafmodus. Selbstverständlich können die Hörbücher offline gespeichert und ohne Internetverbindung abgespielt werden.

Nach den drei kostenlosen Monaten für Prime-Kunden lohnt sich Audible vor allem für die Nutzer, die regelmäßig Hörbücher hören. Die Gebühr von 9,95 Euro ist fair bemessen und ein zweites Hörbuch pro Monat kostet bei aktiven Abo ebenfalls nur 9,95 Euro, selbst wenn der reguläre Einzelpreis höher liegt. Und auch sonst wird Kundenservice bei Audible groß geschrieben: Löst man einen Monat kein Hörbuch ein, bekommt man entsprechendes Guthaben für den folgenden Monat. Zudem kann das Abo ganz einfach pausiert werden.

Eigentlich klingt das alles ja schon fast zu schön um wahr zu sein. Gerade für regelmäßige Hörbuch-Hörer gibt es aber wohl keine bessere Anlaufstelle als Audible, zumal man seine Inhalte bei einer Kündigung, anders als bei Streaming-Diensten wie Spotify, nicht direkt verliert.

Der Artikel Schon mitgenommen? Prime-Kunden erhalten drei Hörbücher kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: Geld als wichtiges Hilfsmittel

Apple iPhone: Geld als wichtiges Hilfsmittel auf apfeleimer.de

Das Apple iPhone hat in den vergangenen Quartalen ein Stück weit an Erfolg eingebüßt, sowohl in puncto Verkaufszahlen als auch in Bezug auf Marktanteile. Was den Gewinn anbelangt, so nimmt Apple aber über 100 Prozent der gesamten Gewinne des Smartphone-Marktes ein.

Apple iPhone: R&D profitiert von viel Geld

Dementsprechend kann man sich bei Apple nicht darüber beklagen, dass der Erfolg ausbleibt. Bei Forbes hat man einen Blick darauf geworfen, warum Apple es schafft, den Smartphone-Markt in puncto Gewinne so zu dominieren.

Wenig überraschend spielt das liebe Geld hierbei eine große Rolle, denn Apple kann seine immensen Bargeldreserven dazu verwenden, um in puncto Research & Development zu investieren. Das führt dazu, dass Apple oftmals auf Kniffe und Technologien setzt, die Konkurrenten nicht zur Verfügung stehen.

Google Pixel als interessante Alternative

Denn für HTC, LG, Sony & Co. werfen die Smartphone-Sparten oftmals nur Verluste ab, sodass das Budget hier deutlich knapper bemessen ist. Aus diesem Grund sind das Google Pixel und Google Pixel XL interessante Alternativen, da Google über die gleichen Vorteile verfügt wie Apple.

Der Beitrag Apple iPhone: Geld als wichtiges Hilfsmittel erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 MXF Converter – MXF in MOV/MP4/AVI konvertieren

AnyMP4 MXF Converter ist die beste MXF Video-Konverter-Software, die MXF nicht nur auf Final Cut Pro, iMovie, Avid Media Composer zur weiteren Bearbeitung importieren, sondern auch zu AVI, MP4, MOV, M4V, MPEG, WMV konvertieren kann. Dieser konverter ist dazu fähig, MXF-Datei in speziellen Formaten inkl. Apple ProRes, Apple Intermediate Codec, und Avid DNxHD umzuwandeln, damit sie auf Video-Bearbeitungssoftware wie Sony Vegas, Adobe Premiere, Avid Media Composer zu importieren sind. Die konvertierte MXF Videodateien lassen sich auch auf iPad, iPhone, iPod abspielen.

Haupteigenschaften
1. MXF-Datei in FCP, iMovie, und Avid Media Composer etc. konvertieren
* MXF in andere Video/Audioformate konvertieren
AnyMP4 MXF Converter ermöglicht es Ihnen, MXF-Video in jegliche populäre Video-/ Audioformate wie AVI, MP4, MOV, M4V, MPEG, AAC, AIFF, MP3, WAV usw. umzuwandeln, dann können Sie das konvertierte MXF Video auf iPhone 6, iPhone 6 plus, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPhone 4s, iPad Air 2, iPad mini 3, iPad mini 2, iPad 4, und iPod genießen. 
* MXF auf Video-Bearbeitungssoftware importieren
Diese Video-Konverter-Software kann MXF/P2 MXF-Datei in jedes spezielle Format wie Apple ProRes, Apple Intermediate Codec und Avid DNxHD konvertieren, um sie auf Video-Bearbeitungssoftware inkl. Final Cut Pro, iMovie, Avid Media Composer zu importieren.

2. Ihre Videos bearbeiten und personalisieren
* Mehrere Bearbeitungsfunktionen stehen Ihnen zur Verfügung
Dieser MXF Converter bietet Ihnen professionelle Bearbeitungsfunktionen, mit denen Sie dazu fähig sind, Video Effekt einzustellen, Video Segmente zu schneiden, Video-Frame zuzuchneiden und Wasserzeichen hinzuzufügen. Sie können auch mehrere Video-Clips in eine neue einzelne zusammenfügen.
* Ausgabe-Parameter einstellen
Öffnen Sie die „Profileinstellungen“ Fenster. Hier können Sie Ausgabe Video-Einstellung wie Video Auflösung, Video Bitrate, Bildrate, Video Encoder, Seitenverhältnis und Audio Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio Bitrate nach Ihren Wünschen ganz einfach justieren.

3. Benutzerfreundlich und einfach zu bedienen
* Lieblingsbilder gefangennehmen
Mit der Funktion Snapshot können Sie Ihre Lieblingsbilder aus dem Video gefangennehmen und sie auf der lokalen Festplatte als JPEG, BMP, und PNG speichern.
* Batch-Konvertierung
Sie können mehrere MXF-Dateien gleichzeitig unbeschränkt konvertierten. Anhand von dem einzigartigen Design und der benutzerfreundlichen Oberfläche lassen sich ganzen Umwandlungsprozess in kurzer Zeit beenden.

WP-Appbox: AnyMP4 MXF Converter - MXF in MOV/MP4/AVI konvertieren (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook-Pro-Touch-Bar auf dem iPad installieren

Touch Bar Auf Dem IpadEine nette Spielerei für den Sonntagnachmittag: Die Entwickler Andreas Verhoeven und Robbert Klarenbeek ermöglichen mit ihrer TouchBarDemoApp, Apples Touch Bar auf einem iPad zu nutzen. In Vorbereitung für die neuen MacBook-Pro-Modelle ist die Touch Bar softwareseitig bereits in die neueste Version von macOS Sierra 10.12.1 integriert. Achtet allerdings darauf, dass ihr die Build-Nummer 16B2657 habt, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abgehoben oder abgestürzt? Parrot Mambo im Test

Smartphones sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. So wundert es kaum, dass immer mehr Elektronik-Hersteller Connected Toys für sich entdecken. Eines dieser Unternehmen ist Parrot, das mit der Mambo bereits die zweite Generation seiner kompakten Mini Drones auf den Markt bringt. Doch was kann man mit einem solchen Gadget[...]

Der Beitrag Abgehoben oder abgestürzt? Parrot Mambo im Test erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Surface Studio: Apple wird unter Druck gesetzt

Microsoft Surface Studio: Apple wird unter Druck gesetzt auf apfeleimer.de

Mit dem Microsoft Surface Studio hat der große Apple-Rivale ein interessantes Produkt auf den Markt gebracht, das viel positive Resonanz bekommen hat. Insbesondere die technische Ausstattung wurde oftmals mit Lob überschüttet.

Microsoft Surface Studio: Apple Macs unter Druck

Nun stellen sich Experten die Frage, ob das Surface Studio dafür sorgen kann, dass Apple mit seiner Mac-Sparte unter Druck gerät. Vielmehr wird sogar gefragt, ob die Mac-Sparte vor dem Aus steht, weil Microsoft die Kunden abgraben wird.

Bisher ist das Meinungsbild aber ziemlich klar: ja, das Surface Studio ist sehr gut und wird Microsoft wohl ein Plus im Segment einbringen, aber: die Mac-Sparte steht immer noch deutlich besser dar (5,7 Milliarden USD Umsatz zu 926 Millionen USD in Q3 2016) als Microsofts Konkurrenzprodukte.

Apple iMac muss passende Alternative sein

Dennoch ist Apple nun unter Zugzwang, denn das Surface Studio hat viele Eigenschaften, die auch dem iMac gut tun würden. Dieser soll in Kürze ein Update erhalten und viele Experten und auch Kunden sind gespannt, welche Neuerungen Apple in petto hat.

Der Beitrag Microsoft Surface Studio: Apple wird unter Druck gesetzt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nützes Gedöns Apple Watch

Apple Watch

Die Apple Watch ist die meistverkaufte Smartwatch. Redakteur Andreas Wilkens ist da hin- und hergerissen: Einerseits appelliert sie auch bei ihm ans Anschaffungs-Gen; andererseits mahnt die Vernunft, dass er kein Spielzeug mehr braucht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft läutet Ende von Photosynth ein

Microsoft läutet Ende von Photosynth ein

Die Panorama- und 3D-Stitching-Software Photosynth wird im Februar 2017 endgültig eingestellt. Bis dahin sollten Anwender ihre Daten von der Website heruntergeladen haben, wenn sie sie nicht verlieren wollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztest: Anker Lightning Kabel

Vielleicht geht’s euch ja ähnlich wie mir? Seit Apple vor vielen Jahren mit dem iPhone 5 den Lightning Anschluss eingeführt hatte herrscht irgendwie chronischer Mangel an Lightning Kabeln im Haushalt; speziell nachdem auch das alte iPad gegen ein Air mit Lightning-Anschluß getauscht wurde und außerdem das iPhone leider chronisch oft an die Steckdose muss, brauchte es [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Top-Themen der Woche: Praktische Steckdose, Saugroboter & das Beste aus Oktober

In unserem kleinen Rückblick werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Themen der Woche. Was war in den vergangenen sieben Tagen besonders interessant?

Aukey Steckdose

Aukey Steckdose: Nur eine Steckdose in der Wand und ihr wollt nicht nur mehrere USB-Geräte aufladen, sondern auch gleichzeitig eure Nachttischlampe anschließen? Für diese und ähnliche Einsatzzwecke ist die vor wenigen Wochen erschienene Steckdose von Aukey perfekt geeignet. Neben einem herkömmlichen Stromanschluss bietet der kompakte Stecker vier zusätzliche USB-Anschlüsse an der Unterseite, über die man beispielsweise iPhone, iPad und Apple Watch aufladen kann – weitere Details und ein kleines Video findet ihr in unserem Testbericht. Mit einem Preis von nur 19,99 Euro ist das praktische Zubehör gar nicht mal so teuer. Schade nur, dass Aukey die Steckdose nicht auch in Weiß anbietet. (Amazon-Link)

Vorwerk Kobold VR200: Nie wieder Staubsaugen? Mit einem Saugroboter ist das leider nicht möglich, die mittlerweile sehr intelligenten Helfer sind aber eine tolle Unterstützung im Haushalt. Wie sich ein solcher Saugroboter in der Praxis schlägt und welche Extras man durch die App-Anbindung bekommt, haben wir in einem ausführlichen Erfahrungsbericht für euch festgehalten. Mittlerweile haben wir übrigens mit dem Dyson 360 Eye ein zweites Modell zum Testen erhalten und können schon so viel verraten: Es handelt sich um ein völlig anderes Konzept.

Das Beste aus dem Oktober: Welche Apps und welche Spiele haben uns in den vergangenen vier Wochen besonders begeistert? Mit einem Klick auf die beiden Links erfahrt ihr es. Zu meinen Favoriten zählt auf jeden Fall das extravagante Flipper-Spiel PinOut, das sich nach der Veröffentlichung lange auf dem ersten Platz der Download-Charts halten konnte. Welche Apps und Spiele haben euch besonders gut gefallen?

Gratis-App der Woche: Auch in dieser Woche bietet ein Entwickler in Zusammenarbeit mit Apple wieder eine normale kostenpflichtige App für sieben Tage kostenlos an. Lost in Harmony erzählt eine Geschichte mit insgesamt 30 Leveln über eine beinahe schon herzzerreißenden Freundschaft zwischen Kaito und Aya, die auf einem Skateboard die Welt entdecken. Einer großer Unterschied zu den meisten Runner-Spielen: In Lost in Harmony fährt man quasi in die entgegengesetzte Richtung und wird in den meisten Fällen von anderen Fahrzeugen überholt und muss die Spur rechtzeitig freimachen. Allerdings gibt es auch immer wieder Hindernisse auf der Strecke selbst, die durch kleine Symbole angezeigt werden. Wichtig in jedem Fall: Der richtige Rhythmus.

WP-Appbox: Lost in Harmony (Kostenlos*, App Store) →

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Der Artikel Die Top-Themen der Woche: Praktische Steckdose, Saugroboter & das Beste aus Oktober erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: iMessage-Aktivierung derzeit nicht mögich

Bei der Aktivierung von iMessage im Netz der Deutschen Telekom kommt es derzeit zu Problemen. Nutzer können ihr Konto aktuell nur mit ihrer E-Mail-Adresse nutzen, nicht aber mit ihrer Mobilfunknummer. Telekom und Apple wissen um die Problematik.

Die Aktivierung bei iMessage läuft über eine SMS, die von iOS an Apple geschickt wird. Mit genau dieser SMS scheint es seit Wochen Probleme zu geben. In den iMessage-Einstellungen des Betriebssystems steht weiter der Hinweis „Warten auf Aktivierung“, obwohl iOS die Aktivierungs-SMS bereits abgeschickt hat.

SMS werden berechnet, aber erstattet

Im Forum der Deutschen Telekom häufen sich seit Wochen die Beschwerden. Pikant an der Sache ist auch, dass die SMS zur Aktivierung des Accounts an Server in Großbritannien geschickt wird. Nutzer zahlen also für eine Auslands-SMS, die mit bis zu 30 Cent zu Buche schlagen kann. Bei mehrfach vermeintlich „fehlgeschlagenen“ Versuchen kommen ein paar Euro zusammen.

Betroffene iOS-Nutzer können ihr iMessage-Konto zum aktuellen Zeitpunkt nur mit ihrer E-Mail-Adresse nutzen. Bis zur Aktivierung werden alle ausgehenden Nachrichten von iOS als normale SMS behandelt, die ebenfalls Kosten verursachen können. Bedingt durch die neue Linkvorschau in iOS 10 werden manche Nachrichten zudem als MMS verschickt, was mit noch mehr zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Der Support der Telekom hat bereits angekündigt, dass die Kosten für fehlgeschlagene Aktivierungs-SMS erstattet werden. Man arbeite mit Apple zusammen an einer schnellen Lösung des Problems.

Quelle: heise online

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2017 mit komplettem OLED-Display?

Wird Apple im nächsten Jahr bei den MacBook-Displays auf die OLED-Technologie wechseln, weg von der bisher etablierten LCD-Technologie? Erst kürzlich wurden die neuen 2016er MacBook Pro mit Touch Bar vorgestellt, wobei der Bildschirm oberhalb der Tastatur ein OLED-Panel besitzt, jedoch nur sehr klein ist. Wäre ein OLED-Display mit 13 Zoll oder 15 Zoll schon im nächsten Jahr möglich? Laut der koreanischen Seite ETNews, die anonyme Quellen zitiert, soll Apple nach verschiedenen Wegen suchen, OLED-Displays in MacBooks zu verbauen und sei momentan

Der Beitrag MacBook Pro 2017 mit komplettem OLED-Display? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Kein neues Modell Anfang 2017

Laut dem für gewöhnlich sehr treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities, soll Apple Anfang 2017 keinen Nachfolger des iPhone SE präsentieren. Dies soll aus dem Grund herrühren, dass Apple versucht bei seinen High-End Modellen die hohen Margen zu halten. Laut Kuo würden die Verkaufszahlen des iPhone in der ersten Jahreshälfte 2017 zurückgehen, aufgrund von einer lauen Nachfrage in China, einem langsamen Versandvolumen beim 4,7 Zoll iPhone und dem fehlenden iPhone SE Update im zweiten Jahresquartal. Kuo glaubt, dass Apple auf

Der Beitrag iPhone SE: Kein neues Modell Anfang 2017 erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Neues Live Listen-Feature & Made for iPhone-Hörgeräte-Angebot erweitert

Video: Neues Live Listen-Feature & Made for iPhone-Hörgeräte-Angebot erweitert auf apfeleimer.de

Apple hat gestern einen neuen Werbeclip zum Thema Made for iPhone-Hörgeräte-Support und das neue Live Listen-Feature veröffentlicht. Bereits seit iOS 7 unterstützt das iPhone 4s spezielle Hörgeräte und streamt sozusagen gesprochene Kommunikation direkt in den Helfer im Ohr. Mit dem Release von iOS 10 hat Apple nicht nur die Liste an Hörgeräte-Herstellern erweitert, mit denen Apple hier direkt zusammenarbeitet, sondern auch die zugehörigen Einstellungen am iPhone erweitert.

Sinnvolle Erweiterung der Barrierefreiheit-Features in iOS 10

So lassen sich jetzt vorgefertigte Sound-Schemas einstellen, die den Genuss eines Konzerts genauso einfach möglich machen sollen wie den Besuch eines total überfüllten Geschäftes. Mit einer schnellen Einstellung passen sich die Hörgeräte so der Umgebung an. Beim neuen Live Listen-Features agiert das iPhone als Mikrofon und transportiert ausschließlich des gesprochene Wort des Gesprächspartners an die Hörgeräte.

YouTube Video

Apple erweiterte mit dem Feature seine zusätzlichen Accessibility-Features für behinderte Menschen und liefert gerade für Hörgeschädigte ein mehr als sinnvolles Tool.

Der Beitrag Video: Neues Live Listen-Feature & Made for iPhone-Hörgeräte-Angebot erweitert erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016 Modelle: maximal 16GB Arbeitsspeicher wegen Akkulaufzeit

Der Arbeitsspeicher bei den neuen MacBook Pro 2016 Modellen mit Touch Bar ist trotz energie-effizienteren Intel Skylake Prozessoren, schnellerem SSD-Flashspeicher und eine neuen Thermal-Architektur weiterhin bei maximal 16GB begrenzt. Nicht wenige potenzielle Käufer fragten sich nach der Keynote nach dem Grund, doch jetzt gibt es von offizieller Seite eine Erklärung. Laut Apple Marketing-Chef Phil Schiller würden sich 32GB Arbeitsspeicher im MacBook Pro 2016 negativ auf die Akkulaufzeit auswirken und zu viel Energie verbrauchen. Dies antwortete er auf die Frage des MacRumors-Lesers

Der Beitrag MacBook Pro 2016 Modelle: maximal 16GB Arbeitsspeicher wegen Akkulaufzeit erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verlegen Sie ihren Lightning-Kopfhöreradapter nie mehr

Wer am iPhone 7 alte Kopfhörer mit Klinkenstecker nutzen möchte, braucht einen Adapter von Apple, doch dieses kleine Kabel geht schnell verloren oder man lässt es einfach zu Hause liegen. Damit das nicht passiert, gibt es den Schlüsselbundanhänger Uncourage.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Aktivierung bei Telekom mit Problemen

iPhone-Nutzer der Deutschen Telekom berichten über Probleme bei der Aktivierung von iMessage. Derzeit sei die Nutzung nur sehr eingeschränkt möglich, da die Aktivierungs-SMS für den Dienst nicht das macht, was sie soll. Das Problem besteht für manche Nutzer nun schon seit mehreren Wochen, berichtet heise online. In den iOS-Einstellungen sehen User nach wie vor den (...). Weiterlesen!

The post iMessage: Aktivierung bei Telekom mit Problemen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wanduhr im iPad-Design

iGadget-Tipp: Wanduhr im iPad-Design ab 9.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Die Wanduhr kommt mit Apps statt der Ziffern daher.

Etwas teurer, aber eine nette Idee.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kostenlose Apps im AppStore am 6.11.16

Bildung

WP-Appbox: Hoopa City (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Colorado DMV - CO Driver License knowledge test (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kids Animal Game - The Bear & Bee (1,99 €, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: History of a Pleasure Seeker, Volume 1: The Gilded Curve (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Buddhist Mantras (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kuwait Gas (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: WiFi SpeedTest (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: MasterFX HD - Design like a PRO in 5 minutes (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: iBlood App (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Kungaskogen Sångbok (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pro.Calendar - Agenda, Day, Week, Month Planner (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: AirLaunch Pro - Launcher on Today Widget (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2Do (Kostenlos+, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Fiordland National Park Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Beware The Predator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nicaragua Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Norway Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nigeria Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Parque Natural del Monasterio de Piedra (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: SaveStagram : save Your Own instagram pictures (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????? PRO ??? ?? (0,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: 1Thru4 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Legendary Flight (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crush the Jelly - Popping Battle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????????????-????RPG (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Throne - a fantasy game about magic and power (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Siege - Defend your castle (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Captain Sabertooth and the Treasure of Lama Rama (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Minestrike: Attack Edition (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Monster Truck Soccer (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Squirrels on the road (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Dr. Muscle (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Hang a Sign! (Pink/Dark Violet) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pigmoji (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: marseillais (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: HallowEmoji (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Happy Fruit - Fx Sticker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Big Foot Sticker - Foot In The City (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Craft Stickers for Minecraft Fans (0,99 €, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Sandbox 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Choco Fun! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Where is Earth? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Picross Touch (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DeRemote Watch (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: eCrowdFunder (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SpeakText Air (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonntagsaktion: iPhone SE stark reduziert

Sonntagsaktion: iPhone SE stark reduziert

Ein Mobilfunkanbieter verkauft das kleine iPhone einen Tag lang deutlich unter dem Listenpreis – in der Ausführung mit 64 GByte Speicherplatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue MacBook Pro 2016 13″ und 15″ mit Touch Bar, Touch ID, USB-C

Apple hat auf der Keynote Ende Oktober neue MacBook Pro vorgestellt, die in den Größen 13 Zoll und 15″ sowie in den Farben Silber und Spacegrau kommen. Die neue MacBooks sind dünner und leichter als die frühere Generation, kommen mit einem doppelt so großen Trackpad wie die Vorgängermodelle und haben eine verbesserte Tastatur. Das Highlight der Keynote und der neuen Geräte ist die berührungsempfindliche Touch Bar oberhalb der Tasten. Laut Apple handelt es sich um die bisher „leistungsstärksten MacBook Pro

Der Beitrag Neue MacBook Pro 2016 13″ und 15″ mit Touch Bar, Touch ID, USB-C erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Kinderleicht programmieren lernen! – App Check Swift Playgrounds

appcheckswifplaygrounds

Ich wollte mir schon immer mal Apples Programmiersprache Swift anschauen. Leider habe ich nie so richtig Zeit dafür gefunden. Durch Apples neue, auf der diesjährigen WWDC vorgestellten App, soll einem der Einstieg in diese Sprache und generell in das Thema programmieren leichter fallen. Ob das so auch so ist und was Swift Playgrounds sonst noch kann, seht ihr in der heutigen Folge App Check. Viel Spaß!

The post Video: Kinderleicht programmieren lernen! – App Check Swift Playgrounds appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logic Pro X: Touch-Bar-Unterstützung erst im kommenden Jahr

Logic Pro X: Touch-Bar-Unterstützung erst im kommenden Jahr auf apfeleimer.de

Eines der Highlights des neuen MacBook Pro Line-Up ist sicherlich die neue Touch-Leiste, die Apple an seinen Flaggschiffen verbaute. Und eine ganze Reihe Software-Lösungen im macOS-Kosmos unterstützen das Gadget mittlerweile. Egal ob Numbers, Adressbuch, iBooks oder Final Cut Pro X – in jeder der Anwendungen findet die Touch-Bar eine sinnvolle Unterstützungsmöglichkeit. Ein Apple Manager hat jetzt versprochen, dass auch die beliebte Audio-Software Logic Pro X einen zeitnahen Touch-Bar-Support erhalten soll.

Touch-Bar-Support bereits in djay Pro, Algoriddim & GarageBand implementiert

Und „zeitnah“ ist hier ein dehnbarer Begriff: Denn bis zum Januar sollen sich Musik-Produzenten bitte gedulden. Warum Apple sich gerade für die Anwendung und deren Leisten-Support mehr Zeit nimmt, wissen wir nicht. In Sachen Musikproduktion unterstützt zum MacBook Pro-Release GarageBand & Algoriddim die Leiste und auch die Entwickler von djay Pro haben ihrer Software einen Zugang zum zusätzlichen Mini-Display spendiert

Mini-Touch-Bar & Club-Auftritt

In wie weit sich das Tool gerade in der Musikproduktion durchsetzen wird, muss sich zeigen. Die DJ-Präsentation auf der Keynote war zwar beeindruckend, ob die Touch-Bar-Bedienung jetzt wirklich ein klassisches MPC-Pad ersetzen kann, speziell wenn man sich in der dunklen Umgebung eines Clubs befindet, sei mal dahingestellt. Als zusätzliches Tool kann man sie aber auch sicherlich dort einsetzen.

YouTube Video

Der Beitrag Logic Pro X: Touch-Bar-Unterstützung erst im kommenden Jahr erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips 31,5″-4K-LCD-Monitor: UltraClear und UltraBunt?

Es hat einige Jahre gedauert, aber so langsam werden gute und ausreichend dimensionierte 4K Computermonitore bezahlbar und damit Mainstream. Der Hersteller MMD, welcher seine Displays unter dem Markennamen Philips verkauft, hat jetzt einen weiteren Vertreter dieser Gattung vorgestellt und will damit nach eigener Aussage primär Grafikdesigner, CAD-Konstrukteure und Finanzexperten ansprechen. Dab...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zubehör im Winterschlussverkauf: Preissenkungen nach Kritik

Das MacBook Pro mit Retina-Display. Kommt beim neuen die OLED-Funktionsleiste? Das Apple in der neuen Macbook-Pro-Generation komplett neue Anschlüsse verbaut hat, sorgte jüngst für reichlich Kritik in der Nutzergemeinde. Alle Schnittstellen wurden gegen USB-Typ-C-Anschlüsse getauscht. Auch der Micro-SD-Kartenleser wurde gestrichen. Nutzer, die ältere Geräte weiterhin im Gebrauch hatten, mussten also zwangsweise Geld in teure Adapter investieren. Überraschender Sinneswandel in der Preisgestaltung Tatsächlich hat sich der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UniFi AP AC Pro Fazit nach 3 Monaten

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter UniFi AP AC Pro Fazit nach 3 Monaten

unifi_3monthEin viertel Jahr ist seit der Anschaffung der UniFi AP AC Pro vergangen, mein vorläufiges Fazit. Weshalb ich nach einer stabilen Lösung für meine WiFi-Sorgen suchte, habe ich im August hier im Post und Video erklärt. In meinem gemischten Privat- … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei mit Kampfansage an Apple: In zwei Jahren überholt

In zwei Jahren will der chinesische Konzern Huawei die Konkurrenz von Apple in Sachen Smartphone-Verkäufe überholt haben. Mit dieser Kampfansage sorgte Huawei CEO Richard Yu bei der Präsentation den neuen Phablets Mate 9 für Aufsehen. Er könnte tatsächlich recht behalten – viel trennt Huawei und Apple nicht mehr.

Huawei hat exzellente Zahlen für das dritte Quartal dieses Jahres vorlegen können. Mit 33,6 Millionen verkauften Smartphones liegt das Unternehmen derzeit auf Platz drei im internationalen Absatzmarkt. Der Anteil liegt jetzt schon bei neun Prozent weltweit – Apple liegt auf dem zweiten Platz mit einem Marktanteil von zwölf Prozent. Aus weiter Ferne grüßt Samsung, mit einem Anteil von 20,1 Prozent unangefochten die Nummer eins.

Richard Yo ist überzeugt davon, die Konkurrenz aus Cupertino schon 2018 hinter sich zu lassen.

Als wir vor vier Jahren ankündigten, dass wir Smartphones verkaufen wollen, sagten uns Leute wir seien verrückt. Als wir sagten, dass wir 100 Millionen Smartphones verkaufen wollen, sagte man uns wir seien verrückt.

Apple verkauft mehr iPhones

Im dritten Quartal 2016 konnte das Unternehmen besagte 33,6 Millionen Smartphones verkaufen. Der Abstand zu Apple ist aber nach wie vor groß: iPhones wurden im gleichen Zeitraum 45,5 Millionen mal an die Kundschaft gebracht – von der wesentlich höheren Gewinnmarge ganz zu schweigen.

Quelle: mobilegeeks

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doodle-Kalender – Der Kalender für Stifte und Tinte

Doodle-Kalender ist eine lustige und einfache Möglichkeit, um Kalender zu erstellen. Die App is leicht zu verwenden und steckt voller Funktionen. Deine Einträge werden umgehend auf all deinen Geräten gespeichert. Und stehen sogar offline zur Verfügung. Wir haben Doodle-Kalender für eine optimale Produktivität perfektioniert. Die App unterstützt die neuen Funktionen von iOS 9 und ist für all deine Geräte erhältlich. Halte deine Inspirationen und Ideen fest, erreiche Ziele, erstelle Notizen und mehr!

WP-Appbox: Doodle-Kalender - Der Kalender für Stifte und Tinte (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Telekom engagiert sich in der Drohnen-Abwehr

Deutsche Telekom engagiert sich in der Drohnen-Abwehr

Der Konzern will einem Zeitungsbericht zufolge den Schutz vor Ausspähung und Angriffen durch Hobby-Drohnen anbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Playstation VR – Teures Spielzeug oder Spielerevolution?

Der Einstieg in die Welt der Playstation VR kostet den Spieler mindestens 400 Euro. Sofern bereits die PlayStation 4 und die passende Kamera (ca. 60 Euro) vorhanden sind. Optional könnte man noch ein bis zwei Move-Controller einplanen, die jeweils mit ca. 40 Euro zu Buche schlagen. Wer aber damals auf den PlayStation Move »Hype-Train« mit aufgesprungen ist, hat eventuell die passende Hardware noch irgendwo im Keller liegen und kann sich jetzt freuen, dass sie nicht verscherbelt wurde.

Playstation VR – Tragekomfort

Für die Investition bekommt man dann eine VR-Brille mit einen 5,7 Zoll OLED-Bildschirm und 1920 x 1080 Bildpunkten Auflösung. Sony verspricht ein ca. 100 Grad Sichtfeld und 120 Bilder pro Sekunde. Dazu kommen 3D-Audio, ein integriertes Mikrofon und *Trommelwirbel* ein Klinkenstecker für den Kopfhörer. Die VR-Brille ist sehr wertig verarbeitet, mit ca. 610 Gramm noch relativ leicht und – meinem Empfinden nach – bequemer zu tragen als die Kollegen Oculus Rift und HTC Vive. Das liegt vor allem an den dicken Polsterrungen und allgemeinen Einstellungsmöglichkeiten. Auch nach einigen Stunden Spielzeit wird die Brille auf dem Kopf nicht zu schwer und es gibt keine Druckstellen im Gesicht.

PlayStation VR Brille

Bügelsystem, Einstellungsmöglichkeiten und Polsterungen sorgen für einen guten Tragekomfort

Lieferumfang PlayStation VR

Der Lieferumfang der PlayStation VR zeigt, mit welcher Verkabelung man rechnen muss …

Playstation VR – Kabelchaos

Ein eher unschöner Punkt der PlayStation VR ist das notwendige Kabelchaos. Wer versucht sein Wohnzimmer möglichst frei von sichtbaren Geräten und Kabeln zu halten, findet mit der VR-Brille eine neue Herausforderung. Neben der Brille gehört auch eine Set-Top-Box zum Lieferumfang. Diese Box wird per HDMI-Kabel zwischen PlaySation 4 und Fernseher geschaltet, sozusagen als Splitter. Einen Stromanschluss benötigt die Box natürlich auch, ebenso wie eine zusätzliche USB-Verbindung zur PS4. Von der »Kabelkrake« aus geht dann ein weiteres, langes Kabel direkt zur VR-Brille. Damit kommen einige Meter Stolperfallen zusammen. Am Kabel hin zur Brille ist dann noch ein kleines Kästchen mit vier Knöpfen integriert. An dem Kasten lässt sich ein Kopfhörer anschließen. Über die Tasten kann die PlayStation VR ein- und ausgeschalten werden und die Lautstärke des Kopfhörers wird geregelt.

Lasst die Spiele beginnen …

Und nun? Spielerevolution oder teures Zubehör? So ein bisschen was von beidem dürfte die vielleicht unbefriedigende Antwort sein. Wer noch nie eine VR-Brille im Einsatz hatte, wird erstmal für einige Stunden wie »weggeblasen« vor dem Fernseher sitzen. Und das völlig zurecht. Denn was die virtuelle Realität hier abliefert ist durchaus beeindruckend, auch wenn man sich die Technik jetzt schon ein paar Jahre weiter wünscht. Zumindest wenn es um die Grafikqualität geht.

Ein guter Einstieg ist das Spielepaket »PlayStation VR Worlds« von Sony. Für ca. 40 Euro gibt eine ganze Reihe an Minispielen und »Videodemos«. Zum Beispiel »Ocean Descent«, in der man in einem Tauchkäfig langsam Richtung Meeresgrund abgelassen wird und jede Menge Zeit zum Beobachten der Fauna hat. Mehr als staunen und sich umsehen macht man in dem »Spiel« zwar nicht, aber »Ocean Descent« dürfte der perfekte Titel sein, um die Qualität und Funktion der VR zu demonstrieren. Sind Besucher im Haus, die wissen wollen wie sich eine VR-Brille anfühlt, ist der Tauchkäfig also der geeignete Kandidat.

Ocean Descent – PlayStation VR

Ocean Descent – Begegnung mit dem Hai

Wer zwei Move-Controller sein Eigen nennt, sollte sich danach umgehend an »The London Heist« machen. Allein auf dem Trainings-Schießstand kann man schon Stunden verbringen, seine Highscore in den Weltranglisten steigern und sich über die gelungene Move-Steuerung freuen. Mit »Scavengers Odyssey« ist dann noch eine einfach gestrickte – aber optisch durchaus sehenswerte – Weltraumballerei mit am Start. Das Sportspiel »Danger Ball« und das eher monotone Rennspiel »VR Luge« konnten bei mir nicht so wirklich zünden. Wenn es um Rennspiele geht bleibt derzeit wohl nur »Drive Club VR«, welches allerdings mit schlechten Bewertungen zu kämpfen hat. Aber hey, das Spiel kam diesmal wenigstens wie angekündigt pünktlich zum Release der VR und nicht mit mehr als einem Jahr Verspätung.

Neben Sonys Spielesammlung gibt es natürlich noch weitere interessante Titel. Meine Highlights sind bisher das Horrospiel »Here They Lie«, der Weltraum-Shooter »EVE: Valkyrie« und »Batman: Arkham VR«. Alles Spiele haben aber (noch) eins gemeinsam: Sie fühlen sich zwar super an, teilweise hat man aber den Eindruck sie sind …

… Tech-Demos mit kurzer Spielzeit

Die kurze Spielzeit einiger Titel fällt hauptsächlich deswegen auf, da sie zum Vollpreis von 50-60 Euro an den Mann gebracht werden. Zudem verlieren manche Games nach den ersten Überraschungseffekten der VR-Brille ein wenig ihren »Drive«. Die Spielkonzepte sind eben oft noch recht einfach gestrickt. Dazu kommt, dass man sich an die »Aha-Effekte« gewöhnt und nach den ersten paar Spielen schon etwas mehr passieren muss, damit man wieder staunend in die Brille schaut.

Die Spiele sind zwar allesamt durch das VR-Erlebnis beeindruckend, einen richtigen »System-Seller« gibt es aber noch nicht. Vor allem storygetriebene Games dürften auf der PlayStation VR aber eine rosige Zukunft haben. Deswegen freuen wir uns schon sehr auf »Robinson« von Crytek, da das VR-Spiel vorab schon einen guten Eindruck gemacht hat, den das Endprodukt hoffentlich bestätigen kann.

Ich würde mir außerdem den ein oder anderen Lightgun-Shooter für die VR zurückwünschen. Wie wäre es mit einem neuen »Time Crisis« oder »The House of the Dead«? Auch weitere Horrorspiele dürften sich gut machen. Und warum nicht auch noch ein lineares Uncharted, oder mal ein rundenbasiertes RPG? Bis wir als Geralt von Riva das Schwert schwingen können, wird es vermutlich noch etwas dauern.

PlayStation VR unter macOS nutzen

Sonys VR-Brille lässt sich auch mit anderer Hardware, wie der Xbox One, Nintendos Wii U oder einem PC, koppeln. Selbst macOS (ab Sierra 10.12.x) macht da keine Ausnahme, auch wenn die Unterstützung eher experimenteller Natur ist. Zumindest der Cinema-Modus lässt sich zum laufen bringen. Das benötigte Stück Software nennt sich »MacMorpheus« und ist über GitHub zu beziehen. Dort findet sich auch das benötigte Diagramm für die Verkabelung zum Mac und ein Demovideo des Entwicklers.

Fazit

Wenn jetzt noch einige Spiele-Blockbuster nachgelegt werden, ist die PlayStation VR ein gelungener Einstieg in die virtuelle Realität. Funktional und qualitativ macht Sony alles richtig. Die VR-Games sind eine willkommene Abwechslung zu den »normalen« Spielen und es wird sicherlich spannend zu beobachten, was in Zukunft noch alles möglich sein wird. Wer sich durch die ganzen »Tech-Demos« durchspielt hat, will definitiv mehr.

Die PlayStation VR wird herkömmlichen Spiele zwar nicht ersetzen, aber es sollte reichen sich so weit durchzusetzen, dass aus der VR kein zweites Move wird. Die Hardware also irgendwann wieder im Schrank verschwindet, weil das Interesse daran abgeflaut ist. Nur das mit den »System-Sellern« muss noch werden. Dann ist die PlayStation VR auch kein teures Spielzeug mehr.

Der Beitrag Playstation VR – Teures Spielzeug oder Spielerevolution? erschien zuerst auf MacVillage.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget Review: Creative Sound BlasterX G1 USB-Soundkarte im Test

Sound BlasterX G1Eine USB-Soundkarte, die vor allem eure mobile Soundkulisse deutlich verbessern will? Wir haben die Sound BlasterX G1 von Creative ausprobiert und sind positiv überrascht.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preiskracher: iPhone SE 64 GB in silber, gold und roségold heute für nur 469,95 Euro

Das iPhone SE kostet heute bei Mobilcom-Debitel in der 64 GB Variante nur knapp 470 Euro.

iPhone SE Apple

Der frühere Sonntagskracher wurde in Preiskracher umbenannt, immerhin sind die Produkte immer bis Mittwochs im Angebot, allerdings nur solange der Vorrat reicht. Heute gibt es das beliebte iPhone SE in der Speichervariante 64 GB in den Farben silber, gold und roségold fürje 465,00 Euro plus 4,95 Euro Versand. Eine Shop-Reservierung ist nicht möglich. Der Preisvergleich liegt bei 500 Euro.

  • iPhone SE mit 64 GB Speicher für 469,95 Euro (zum Angebot)

Die Variante mit 64 GB ist perfekt. So müsst ihr euch keine Gedanken machen, welches Spiel ihr installiert, wie viele Musikdateien offline gespeichert werden sollen oder ob man lieber nur ein statt mehrere Fotos von einem Motiv macht. Warum das iPhone SE so beliebt ist? Weil es im Gegensatz zu den neuen iPhones nicht so groß ist und einfach gut in der Hand liegt. Während sich das iPhone 7 mit seinen abgerundeten Ecken zwar richtig schön in die Hand schmiegt, sorgen die etwas eckigeren Kanten des iPhone SE einfach für einen besseren Halt.

Der Umstieg von einem alten iPhone 4 oder 5 lohnt sich definitiv, ob man von einem iPhone 6(s) oder neuer umsteigen sollte, kommt am Ende auf die persönlichen Bedürfnisse an. Verzichten muss man auf 3D Touch und bekommt eine nicht ganz so scharfe Selfie-Kamera. Dafür gibt es ein kleines iPhone für deutlich weniger Geld.

Die Zielgruppe – und das dürften Nutzer sein, die nicht ständig die neueste Hardware benötigen – dürften unabhängig von kommenden Geräten mit dem jetzigen iPhone SE auch in den nächsten Jahren noch eine Menge Spaß haben.

Der Artikel Preiskracher: iPhone SE 64 GB in silber, gold und roségold heute für nur 469,95 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Probleme: Apple synchronisiert fremde Kontakte auf iPhones

Ein Beamter in der Gegend um Berlin staunte nicht schlecht, als er nach iCloud-Problemen und einem Anruf bei Apple Care Hunderte neue Kontakte auf seinem iPhone 6 vorfand, die ihm unbekannt waren. Nach Recherchen stellte sich heraus, dass sie zu Politikern und Mitarbeitern der Sicherheitsbranche gehören.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kompass++ Digital PRO – Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look!

Diese Kompass-App bietet einzigartige HD-Kompass-Themen für Ihr iPhone und Ihren iPad. Ihr iPad hat einen integrierten digitalen Kompass, aber keine vorinstallierte App, mit der Sie die Funktion nutzen können. Wir lösen das für Sie.

Nun werden Sie sich nie mehr verirren – und falls es doch vorkommt werden Sie stilvoll wieder auf den rechten Weg geführt!

Diese Kompass App bietet volle Retina-Unterstützung für alle iPhones und iPads. Durch Verschieben des Bildschirms nach links und rechts können Sie zwischen 15+ Themen mit tollem Look wählen.

Features:
– 15+ tolle Themen zur Auswahl
– Volle Retina-Unterstützung für alle iPhones und iPads
– Einfacher Wechsel zwischen verschiedenen Themen

WP-Appbox: Kompass++ Digital PRO - Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei CEO: „Apple wird in zwei Jahren von uns überholt“

Huawei CEO Richard Yu hat bei der Vorstellung des neuen Mate 9 eine Kampfansage an Apple geschickt. Nur noch zwei Jahre werde es dauern, dann würde man Apple hinter sich lassen. Huawei liegt derzeit bei einem Anteil von 9 Prozent am weltweiten Smartphone-Markt, Apple kann 12 Prozent für sich beanspruchen. Der chinesische Konzern war noch (...). Weiterlesen!

The post Huawei CEO: „Apple wird in zwei Jahren von uns überholt“ appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preiskracher: iPhone SE mit 64 GB zum Schnäppchenpreis

Sie interessieren sich für das iPhone SE? Bei mobilcom debitel ist es nur für kurze Zeit, nur solange der Vorrat reicht stark reduziert. Statt 589 Euro zahlen Sie nur 465 Euro für ein Modell mit 64 GB Speicher.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reduzierte iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka

Die nächste iTunes-Aktion ist in unser Postfach geflattert. Sascha hat uns ein Screenshot gesendet.

itunes edeka

In der kommenden Woche könnt ihr wieder etwas Geld sparen. iTunes-Karten gibt es vergünstigt bei Edeka. Diesmal gibt es nur einen Rabatt von 10 Prozent, das ist schon etwas wenig. Sollte euer Guthaben allerdings aufgebraucht sein, könnt ihr ja eine kleine Karte zur Überbrückung kaufen.

  • 15 Euro iTunes-Karte für 13,50 Euro
  • 25 Euro iTunes-Karte für 22,50 Euro
  • 50 Euro iTunes-Karte für 45 Euro

Bitte beachtet, dass Edeka solche Aktionen meist nicht deutschlandweit anbietet. Mein Edeka hier um die Ecke führt das Angebot, ob euer Edeka ebenfalls reduzierte iTunes-Karten anbietet, solltet ihr vorab erfragen – oder im Blätterkatalog einsehen können. Das Angebot startet am 7. und endet am 12. November 2016.

Gerne machen wir noch auf unseren kostenlosen Newsletter aufmerksam. Gibt es reduzierte iTunes-Karten, bekommt ihr so eine direkte Nachricht in euer Postfach – garantiert ohne Spam.

Der Artikel Reduzierte iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Edeka erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016 - 3,5mm Klinke ohne optische Ausgabe

[​IMG]

Bei einem Interview gab Phil Schiller kürzlich die Gründe für den Verbleib des 3,5-mm-Klinkeanschluss im MacBook Pro 2016 preis. So sollen vor allem professionelle Nutzer aus der Musikindustrie auf den Anschluss noch angewiesen sein. Laut einer Recherche von AppleInsider relativiert sich diese Aussage jedoch deutlich.

Bei einem detaillierten Blick auf das Datenblatt fällt auf, dass der...

MacBook Pro 2016 - 3,5mm Klinke ohne optische Ausgabe
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 4 + HDMI-Kabel nur heute 159 Euro

AppleTV 4 billiger kaufen. Am heutigen Tag möchten wir euch auf die sogenannten Gravis Sonntgskracher aufmerksam machen. Bei diesen erhaltet ihr heute nicht nur die Beats Solo2 On-Ear-Kopfhörer zum Preis von 129,99 Euro, Elgato EyeTV Netstream 4C Netzwerk-Tuner für DVB-C für nur 149,90 Euro und die 2TB ext. Festplatte Western Digital My Cloud zum Preis von 129,90 Euro, Gravis stellt auch die aktuelle AppleTV Generation mit 32GB und 64GB Speicher in den Mittelpunkt.

appletv_4g

AppleTV 4 mit Rabatt kaufen

Am heutigen Sonntag könnt ihr unter anderem AppleTV 4 bei Gravis billiger kaufen. Bei AppleTV 4 handelt es sich um die aktuelle AppleTV Generation. Bei dieser setzt Apple im Vergleich zum Vorgängermodell unter anderem auf einen tvOS App Store, in dem bereits über 8.000 Apps auf ihren Download laden, sowie auf die Siri-Remote. Im Vergleich zu AppleTV 3 stellt die vierte Generation ein großes Update dar.

Solltet ihr aktuell über den Kauf von AppleTV nachdenken, so werft einen Blick bei Gravis vorbei. Der Händler bietet AppleTV 32GB mit 2m Networx HDMI-Kabel für nur 159 Euro an. AppleTV allein kostet bei Apple schon 179 Euro. Ihr spart somit 20 Euro und erhaltet ein HDMI-Kabel noch kostenlos dazu. AppleTV 64GB kostet inkl. 2m Networx HDMI-Kabel nur heute bei Gravis 195 Euro. Apple verlangt im Apple Online Store 229 Euro. Ihr spart somit 34 Euro und erhaltet ein HDMI-Kabel geschenkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute im Angebot: Apple TV, Beats, UE Megaboom, GoPro

Neben dem iPhone-SE-Angebot bei mobilcom-debitel gibt es weitere gute Sonntags-Deals.

Beginnen wir bei Gravis. Der Apple-Retailer reduziert heute die aktuelle Generation des Apple TV 4 und legt allen Bestellern zusätzlich noch ein 2 m langes HDMI-Kabel kostenlos dazu.

Weiter geht’s zu Cyberport.

Der bekannte Händler reduziert heute die Beats Powerbeats 2. Bei den kabellosen In-Ear-Kopfhörern spart Ihr gleich rund 90 Euro.

Und dann schauen wir noch rüber zu Saturn.

Dort läuft der Super Sunday. Hier findet Ihr unter anderem den beliebten Speaker UE Megaboom, die Beats Solo2 Wireless und die GoPro Actioncam im Angebot.

Prozent sparen


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (6.11.16)

Auch am heutigen Sonntag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Space Trek Space Trek
(24)
2,99 € 0,99 € (universal, 98 MB)
Braveland Braveland
(67)
2,99 € 0,99 € (universal, 280 MB)
Astrå Astrå
(7)
1,99 € 0,99 € (universal, 219 MB)

Astra Screen

the Silver Bullet the Silver Bullet
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 1883 MB)
Tribal Quest Tribal Quest
(9)
0,99 € Gratis (universal, 57 MB)
Help Volty Help Volty
(38)
2,99 € 0,99 € (iPad, 180 MB)
Reckless Racing 3 Reckless Racing 3
(94)
2,99 € Gratis (universal, 748 MB)
CORES CORES
(16)
0,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Final Fantasy III Final Fantasy III
(473)
16,99 € 6,99 € (iPhone, 277 MB)
FINAL FANTASY III for iPad FINAL FANTASY III for iPad
(195)
16,99 € 7,99 € (iPad, 271 MB)
Rocket Riot HD Rocket Riot HD
(128)
3,99 € 2,99 € (universal, 22 MB)
8bitWar: Necropolis
(39)
1,99 € Gratis (universal, 30 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(55)
1,99 € Gratis (universal, 67 MB)
Evo Explores Evo Explores
(56)
1,99 € 0,99 € (universal, 158 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(55)
1,99 € Gratis (universal, 67 MB)
LightEaters! LightEaters!
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 206 MB)
Punch Club Punch Club
(254)
4,99 € 0,99 € (universal, 397 MB)
Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung
(324)
2,99 € 0,99 € (universal, 168 MB)
Lost in Harmony Lost in Harmony
(91)
3,99 € Gratis (universal, 143 MB)
Rayman Classic Rayman Classic
(90)
4,99 € 0,99 € (universal, 176 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(120)
1,99 € Gratis (universal, 502 MB)
ProRommé ProRommé
(430)
0,99 € Gratis (universal, 14 MB)
Börsenspiel Börsenspiel
(119)
1,99 € Gratis (universal, 38 MB)
God of Blades God of Blades
(33)
2,99 € Gratis (universal, 140 MB)
Ski Safari 2 Ski Safari 2
(131)
1,99 € 0,99 € (universal, 205 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.11.16)

Auch am Sonntag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Euclidea: Geometric Construction Puzzles
(60)
0,99 € Gratis (universal, 64 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(2400)
2,99 € Gratis (universal, 91 MB)
Day Zero - Event Countdown Day Zero - Event Countdown
(9)
0,99 € Gratis (iPhone, 2.2 MB)
Shwopping - damit macht die Einkaufsliste Spaß! Shwopping - damit macht die Einkaufsliste Spaß!
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 25 MB)
Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner Calculator ∞ - Wissenschaftlicher Taschenrechner
(155)
4,99 € 0,99 € (universal, 77 MB)

HomeBudget Screen

Mac Fernbedienung, Tastatur und Trackpad [ Pro ] Mac Fernbedienung, Tastatur und Trackpad [ Pro ]
(14)
4,99 € 3,99 € (universal, 23 MB)
Quick Alarm Quick Alarm
(72)
2,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Anchor Pointer: GPS Compass (Find your parked car)
(10)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 18 MB)
Later - Create Quick Reminders With Presets Later - Create Quick Reminders With Presets
(7)
0,99 € Gratis (iPhone, 36 MB)
Night Sky 4 Night Sky 4
(87)
0,99 € Gratis (universal, 289 MB)
Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
(119)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 64 MB)
Scanbot 6 Pro - PDF Dokument Scanner Scanbot 6 Pro - PDF Dokument Scanner
(43)
9,99 € 7,99 € (universal, 115 MB)

Foto/Video

Cameraxis - Graphic Design & Photo Editing Cameraxis - Graphic Design & Photo Editing
(14)
3,99 € Gratis (universal, 133 MB)
HashPhotos HashPhotos
(93)
2,99 € 0,99 € (universal, 76 MB)
Big Photo Big Photo
(20)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
HDR Photo Camera HDR Photo Camera
(31)
2,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)
Enhance: Eine Bildbearbeitungs-App von Hootsuite
(55)
0,99 € Gratis (universal, 85 MB)
OldBooth OldBooth
(755)
0,99 € Gratis (universal, 23 MB)

Musik

GrooveMaker 2 GrooveMaker 2
(6)
9,99 € 7,99 € (universal, 90 MB)
FSi Radio FSi Radio
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPhone, 38 MB)
CloudBeats Pro - Cloud Music Player für Dropbox, Google Drive, ... CloudBeats Pro - Cloud Music Player für Dropbox, Google Drive, ...
(169)
5,99 € 4,99 € (universal, 18 MB)
Noisepad - Create Music Noisepad - Create Music
(24)
4,99 € 1,99 € (universal, 66 MB)

Kinder

Schach und Matt - Schachprogramm zum Lernen für Kinder und die ... Schach und Matt - Schachprogramm zum Lernen für Kinder und die ...
(370)
7,99 € 1,99 € (universal, 274 MB)
Das Sonnensystem - Professor Astrokatz Das Sonnensystem - Professor Astrokatz
(10)
4,99 € 3,99 € (universal, 138 MB)
Tierischer Malspaß - Das Malprogramm für die ganz Kleinen Tierischer Malspaß - Das Malprogramm für die ganz Kleinen
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.11.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen. 

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Rätsel der Zeit 3: Das letzte Rätsel (Full)
(6)
6,99 € 3,99 € (592 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(39)
29,99 € 8,99 € (8618 MB)
GRID™ GRID™
(88)
24,99 € 9,99 € (6989 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(107)
19,99 € 6,99 € (8169 MB)
Elder Sign: Omens
(9)
6,99 € 5,99 € (686 MB)

elder-sign-omen-screen

Tales from the Dragon Mountain: the Lair (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (572 MB)
9 Clues: The Ward (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (984 MB)
Abyss: the Wraiths of Eden (Full)
(36)
6,99 € 1,99 € (648 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
(38)
6,99 € 1,99 € (484 MB)
Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe (Full)
(14)
6,99 € 1,99 € (312 MB)
BioShock 2 BioShock 2
(95)
19,99 € 4,99 € (9164 MB)
BioShock BioShock
(127)
19,99 € 4,99 € (6381 MB)
Rome: Total War - Gold Edition
(118)
24,99 € 19,99 € (4205 MB)
Command & Conquer™: Generals Deluxe Edition
(470)
19,99 € 9,99 € (4221 MB)
Mittelerde™: Mordors Schatten™ GOTY
(10)
49,99 € 29,99 € (54512 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(6)
29,99 € 19,99 € (7255 MB)

Produktivität

Super Denoising - Photo Noise Reduction Super Denoising - Photo Noise Reduction
(16)
4,99 € Gratis (10 MB)
Auction Listing Designer - Pro Edition Auction Listing Designer - Pro Edition
Keine Bewertungen
24,99 € 4,99 € (26 MB)
LiveNow LiveNow
(23)
2,99 € 0,99 € (0.7 MB)
Home Inventory Home Inventory
(35)
29,99 € 19,99 € (13 MB)
Denied - Skip Terrible Music Denied - Skip Terrible Music
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (1.9 MB)
EverFont PRO - Font Preview Tool for Developers and Designers EverFont PRO - Font Preview Tool for Developers and Designers
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (3.5 MB)
Beautune Beautune
(14)
14,99 € 1,99 € (29 MB)
Dropzone 3 Dropzone 3
(104)
9,99 € 1,99 € (16 MB)
NetSpot Wi-Fi Reporter NetSpot Wi-Fi Reporter
Keine Bewertungen
28,99 € 19,99 € (5.1 MB)
Magnet Magnet
(1680)
1,99 € 0,99 € (0.6 MB)
Elmedia Player: Multiformat Video-Player
(129)
12,99 € 9,99 € (27 MB)
VOX: Music Player & SoundCloud Streamer
(367)
9,99 € Gratis (27 MB)
CRAX Commander - Ultimate Files Mgt Tool CRAX Commander - Ultimate Files Mgt Tool
(7)
25,99 € 20,99 € (26 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Invoxia Voice Bridge: Update sorgt für geringere Verzögerung & Quick Actions auf dem Homescreen

Die von uns vor einigen Wochen vorgestellte Invoxia Voice Bridge hat jetzt ein interessantes Update erhalten. Wir stellen euch die Neuerungen vor.

Invoxia Voice Bridge 1

Angesichts des mehr als hohen Preises für das Invoxia NVX 200 war es nicht wirklich erstaunlich, dass das am Freitag von uns getestet Tischtelefon mit Bluetooth-Anbindung nicht gut bei euch ankam. Anders sah es bei der Invoxia Voice Bridge aus, die wir euch Anfang Oktober vorgestellt haben: Sie kann innerhalb von Minuten an den heimischen Router oder die Telefonsteckdose angeschlossen werden und leitet eingehende Anrufe zusätzlich zu den vorhandenen Festnetztelefonen auch an das iPhone weiter, selbst wenn man nicht zuhause ist.

Besonders interessant ist die Invoxia Voice Bridge in Verbindung mit iOS 10, denn hier werden eingehende Anrufe in Drittanbieter-Apps wie normale Anrufe angezeigt. Mit dem am Freitag veröffentlichten Update für die Voice Bridge App funktioniert das jetzt noch besser: Die Verzögerung zwischen dem Eingang des Anrufs und dem Klingeln auf dem iPhone wurde in etwa halbiert. Statt bisher drei bis vier Sekunden, beträgt die Verzögerung nur noch eineinhalb bis zwei Sekunden. Das ist vor allem dann sehr angenehm, wenn man sich zuhause aufhält. Wenn man unterwegs ist, merkt man ja ohnehin nicht, wenn das iPhone ein paar Sekunden später klingelt, als die anderen Telefone.

Neben einigen Fehlerbegebungen bietet die neue Version der Anwendung auch Quick Actions auf dem Homescreen. Mit dem einem festen Druck auf das Voice Bridge Icon können Besitzer eines iPhone 6s oder iPhone 7 ohne Umwege auf die letzten Kontakte zugreifen und ohne große Umwege einen Anruf über die Voice Bridge starten.

WP-Appbox: Voice Bridge (Kostenlos, App Store) →

Was genau ist die Invoxia Voice Bridge?

Bei der 99 Euro teuren Invoxia Voice Bridge handelt es sich quasi um eine kleine Brücke zwischen Festnetzanschluss und Smartphone. Eingehende Anrufe werden über WLAN oder Internet an das iPhone weitergeleitet, zudem können ausgehende Anrufe mit dem iPhone über den bestehenden Festnetzanschluss getätigt werden. Da gerade Rufumleitungen auf ein Mobiltelefon echt ins Geld gehen können, spart man so sogar ordentlich Geld.

Die Einrichtung der Invoxia Voice Bridge könnte übrigens einfacher nicht sein: Die kleine Box wird mit dem Netzteil an den Strom angeschlossen, mit einem LAN-Kabel mit dem WLAN-Router verbunden und mit einem dritten Kabel an den Telefonanschluss gepackt. Notwendige Splitter sind im Lieferumfang enthalten, ich konnte die Bridge bei uns im Büro direkt an den Router anschließen.

Ohne weitere laufende Kosten bietet die Invoxia Voice Bridge dann die folgenden Vorteile: Bei eingehenden Anrufen klingeln nicht mehr nur die normalen Telefone, sondern auch alle mit der App ausgestatteten und verbundenen Smartphones. Bei iPhones funktioniert das sogar außerhalb des heimischen WLAN. Außerdem kann man mit der App bei einer aktiven Internetverbindung Anrufe über den heimischen Anschluss führen, auch wenn man gar nicht Zuhause ist.

invoxia 20407951 Swissvoice Voice Bridge...
  • Nutzen Sie Ihr Smartphone zu Hause und auch von unterwegs als Festnetz-Telefon (nur iOS)
  • Telefonieren Sie mit Ihrem Smartphone zu Hause selbst bei schlechtem oder gar keinem Mobilfunkempfang

Der Artikel Invoxia Voice Bridge: Update sorgt für geringere Verzögerung & Quick Actions auf dem Homescreen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Käpt’n Säbelzahn – neue Abenteuer

Ein Piratenspiel, das Kindern mit großen und kleinen Herausforderungen in einer bezaubernden und vielseitigen Welt stundenlange Unterhaltung bietet.

Es gibt in diesem Spiel keine In-App-Zahlungen oder Werbung von Drittanbietern.

Ahoi! Der König der Meere riecht Gold! Begleite Käpt’n Säbelzahn und seine Getreuen in Seeschlachten und Schatzjagden, in Stürmen und Orkanen, bei Spiel und Spaß. Skalken serviert Rattensuppe! Bist DU bereit für eine gefährliche Reise auf der Dark Lady?

Egal ob Grünschnabel oder echter Pirat, beim Erkunden, Segeln und bei den Seeschlachten wirst Du Spaß am Spiel haben. Du kannst auf Fischzug gehen, „Drei gewinnt“ spielen und dabei helfen, auf Skalkens Galeere hungrige Piraten zu füttern. Das Hauptziel ist es, Käpt’n Säbelzahns Schatzkammer voller Gold und Schätzen zu finden.

Geeignet für Käpt’n Säbelzahn-Fans aller Altersklassen – Schiff ahoi Piraten, jung und alt!

• Finde alle Ringe aus Käpt’n Säbelzahns Ringsammlung!
• Versenke andere Piratenschiffe und hol dir ihre Schätze!
• Je mehr du spielst – desto mehr erhältst du zum Spielen!
• Der Fang aus den Fischzügen landet auf der Speisekarte für Skalkens Galeere.
• Kaufe zusätzliche Kanonen, einen stärkeren Rumpf und schnellere Segel für die Dark Lady.
• Du kannst deine Goldmünzen auch dazu verwenden, Karten für neue Seegebiete zu kaufen.
• Achte auf Flaschenpost, Goldschätze und neue Orte für Minispiele.
• Trophäen, Ringe und besondere Schätze landen in der Schatzkammer.
• Zwei Schwierigkeitsstufen: Grünschnabel oder Echter Pirat!
• Echte Piratenabenteuer in der ersten App aus Käpt’n Säbelzahns Welt!

WP-Appbox: Käpt'n Säbelzahn - neue Abenteuer (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 1TB ext. Festplatte, Adobe Photoshop Elements 13, 6TB NAS, Bluetooth Kopfhörer & Lautsprecher und mehr

Zum Start in den heutigen Sonntag blicken wir direkt auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online Händler lässt es sich nicht nehmen, ein paar attraktive Angebote mit saftigen Rabatten in den Mittlpunkt zu stellen. Dabei bedient sich Amazon nahezu am gesamten Prooduktportfolio.

amazon061116

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

08:30 Uhr

09:10 Uhr

09:15 Uhr

10:35 Uhr

10:55 Uhr

11:00 Uhr

12:00 Uhr

12:15 Uhr

12:45 Uhr

13:30 Uhr

13:50 Uhr

17:30 Uhr

17:35 Uhr

18:00 Uhr

19:40 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-44

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.



Mit dem neuen macprime v9 und damit einhergehend mit der Einführung der «Kurznachrichten», wird sich die Retrospectiva über die nächsten Wochen inhaltlich etwas verändern. Details dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen am Sonntag: Apple TV, Beats Kopfhörer, UE Megaboom und GoPro Hero

Auch am heutigen Sonntag gibt es wieder diverse Sonderangebote, bei denen sich jede Menge Geld gegenüber den regulären Preisen sparen lässt. Beim Apple-Fachhändler Gravis bekommt man dabei heute das aktuelle Apple TV inkl. eines HDMI-Kabels (welches man zum Anschließen ohnehin benötigen würde), sowie die Beats Solo2 Kopfhörer zum Sonderpreis. Hinzu gesellt sich der Händler Cyberport mit den Beats Powerbeats 2 Wireless In-Ear-Kopfhörern. Und auch beim Elektronikhändler Saturn kann man am heutigen Super Sunday sparen. Hier gibt es unter anderem den UE Megaboom, die Beats Solo2 Kopfhörer in der Wireless-Variante und eine GoPro Action-Cam zum Sonderpreis. Alle heute verfügbaren Rabatte finden sich in der folgenden Liste:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olympus E-M1 Mark II kommt im Dezember – zu einem heftigen Preis

Die neue OM-D E-M1 Mark II bietet zweifellos ein für anspruchsvolle Fotografen äußerst attraktives Funktions- und Leistungsspektrum. (Siehe dazu die Rewind Produktvorstellung der E-M1 II .) Sie bietet Profis wie Hobbyisten eine atemberaubende Geschwindigkeit und soll auch in der Bildqualität neue Maßstäbe für Kameras mit Micro Four Thirds Sensor setzen. Neu ist auch ein maßgeschneidertes ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pic Navi

Pic Navi zeigt Ihnen, wo Ihre Fotos aufgenommen wurden. Auf dem Bild werden Datum und Uhrzeit eingeblendet. Mit Pic Navi finden Sie Ihre Aufnahmen ganz einfach, mit der Suche nach Album-Name oder Person, die in iPhoto markiert wurde.
Pic Navi ist die perfekte App, wenn Sie gerne Erinnerungen als Fotos festhalten. Machen Sie ein Foto von Ihrem Essen und Pic Navi findet über das Bild den Standort des Restaurants. Zu beschäftigt, um sich Notizen zu machen? Halten Sie Ihre Aktivitäten mit der Kamera fest und Pic Navi zeigt Ihnen später, wo und wann es war. Pic Navi hilft auch, tolle Erinnerungen aufleben zu lassen, wenn Sie Ihre Reisefotos anschauen.
Features:
– Standort anzeigen, aufgrund der GPS Daten der Aufnahme
– Den Weg zurück finden, an den Ort, wo ein Bild aufgenommen wurde (nur im selben Land)
– Datum und Zeit einer Aufnahme einblenden
– Nach Alben, Gesichtern und Veranstaltungen suchen
– Bilder per Email, Kurznachricht, Twitter oder Facebook teilen
– Zu einer externen Navigations App springen
– Die Datum/Zeit Einblendung anpassen

WP-Appbox: Pic Navi (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2Do: Aufgaben-Manager kann ab sofort kostenlos ausprobiert werden

Die wirklich tolle Universal-App 2Do wird fortan kostenfrei zum Download angeboten.

2do

Mit dem neusten Update auf Version 3.9 gibt es Änderungen bezüglich des Bezahlmodells. Ab sofort ist 2Do (App Store-Link) nämlich ein Gratis-Download und bietet Pro-Funktionen per In-App-Kauf an. Der Download ist 65,5 MB groß, funktioniert auf iPhone, iPad und Apple Watch und ist ab iOS 8.2 oder neuer kompatibel.

Doch die gute Nachricht ist: Für Bestandskunden gibt es keine Änderungen. 2Do wird fortan kostenlos angeboten und kann zwei Wochen kostenfrei mit allen Funktionen ausprobiert werden. Danach werden die Synchronstation, Backups und Benachrichtigungen deaktiviert. Zum Einmalpreis von 19,99 Euro via In-App-Kauf lässt sich dann die Vollversion freischalten. Durch dieses Modell kann man die eigene App als “kostenlos” bewerben, Neukunden einen kostenlosen Blick gewähren und erreicht so sicherlich mehr Kunden als zuvor mit einer Premium-Bezahl-App, die man vorher nicht testen kann.

2Do Pro kostet einmalig 19,99 Euro

Im Zuge dessen hat der Entwickler aber auch den Preis angezogen. Statt wie zuvor 14,99 Euro kostet die Pro-Version aktuell 19,99 Euro. Was der Aufgaben-Manager für den Preis bietet? Wir fassen zusammen: Aufgaben, Termine und Co. werden einfach eingetragen und können in Gruppen und Listen sortiert werden, wobei alle ToDo-Einträge per Dropbox oder CalDAV synchronisiert werden. Ebenfalls möglich ist die Erstellung von Erinnerungen, Checklisten mit Unteraufgaben, Notizen mit Anhängen und wiederkehrende Alarme sowie einem vollen Zugriff auf die hinterlegten Daten per Heute-Widget.

Die Handhabung der App ist denkbar einfach, dafür sorgt neben dem übersichtlichen Design auch die Drag&Drop-Funktion. Erinnerungen und Aufgaben können einfach mit dem Finger verschoben werden, einfacher geht es wirklich nicht. Neben Englisch und Deutsch kann 2Do übrigens auch in vielen anderen Sprachen genutzt werden, eine komplette Übersicht ist im App Store vermerkt. Die Mac-Version hat keine Änderungen erfahren und wird weitern als Premium-App verkauft.

WP-Appbox: 2Do (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel 2Do: Aufgaben-Manager kann ab sofort kostenlos ausprobiert werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Lost in Harmony

Jeweils zum Ende einer Woche und bevor am nächsten Tag eine neue Kalenderwoche anbricht, machen wir euch auf die sogenannte Gratis-App-der-Woche aufmerksam. Auch in dieser Woche hat sich das App Store Team wieder eine Gratis-App-der-Woche rausgepickt. Dieses Mal fiel die Wahl auf „Lost in Harmony“.

lost_in_harmony

Lost in Harmony kostenlos laden

In der App Beschreibung zu Lost in Harmony heißt es

Das Musical Runner Spiel ! Tauche ein in eine bewegende musikalische Reise, begleitet von einem immersiven Soundtrack geschaffen von 6 bekannten Komponisten, wie Wyclef Jean.
Gehe noch einen Schritt weiter, indem du mit dem Leveleditor deine eigenen Levels mit MUSIK DEINER WAHL erstellst und teilst.

  • ENTDECKE die musikalische Geschichte von dem Mitschöpfer von Valiant Hearts
  • Begleite Kaito und Aya auf ihrem musikalischen Abenteuer, in totaler Harmonie mit der Musik
  • Bereise mehr als 30 handgezeichnete Schauplätze
  • Erlebe durch rhythmisches Tippen und choreographierte Bewegung Musik auf eine völlig neue Art und Weise
  • Individualisiere deinen Charakter durch seine Kleidung, Kopfhörer, Kopfbedeckung und sein Skateboard

Lost in Harmony ist 150MB groß, verlangt nach iOS 9.1 oder neuer und liegt als Univeral-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skylake – der Grund für die Limitierung der Thunderbolt-Bandbreite und RAM-Ausstattung

[​IMG]

Unter anderem zwei Details an den neuen MacBook Pros sorgten in den vergangenen Tagen für Diskussionen: Die Geschwindigkeit der Thunderbolt-3-Anschlüsse beim 13-Zoll-Modell und das Fehlen einer Option für 32 Gigabyte Arbeitsspeicher. Beide Limitierungen sind auf die Skylake-Prozessorarchitektur zurückzuführen, wie AppleInsider hervorhebt.

Denn während die Quad-Core-Prozessoren des MacBook Pro 15"...

Skylake – der Grund für die Limitierung der Thunderbolt-Bandbreite und RAM-Ausstattung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Das kann Apples neues Dateisystem APFS

Im neuen macOS Sierra steckt ein neues Dateisystem integriert, das jedoch erst 2017 durch Sie als Konsumenten genutzt werden kann. Dann aber werden Sie plattformübergreifend viele Vorteile genießen können, die teilweise erst im Zusammenspiel sichtbar werden. Wir stellen Ihnen APFS kurz vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

World Time Widget – the instant clock timezone buddy and today widget

World Time Widget zeigt die Weltuhr im Benachrichtigungscenter – damit ist einfacher und schneller, die richtige Zeit und das richtige Datum zu sehen – alles mit nur einmal über das Display zu streichen.

Einfach nur das gewünschte Land bzw. den gewünschten Ort in der App hinzufügen, dann einfach von oben nach unten über das Display streichen, wenn Du die gewählte Ortszeit sehen möchtest.

Perfekt für Geschäftsreisende, Urlauber, viel Reisende und ideal um zu sehen, welche Ortszeit bei Deinen Freunden oder Deiner Familie gerade ist.

Also warum Zeit damit verschwenden, um die Weltzeiten irgendwo zu suchen? Einfach übers Display streichen und die Weltzeiten sehen.

Eigenschaften:
– GENAU – die richtige Weltzeit auf Basis der iOS System-Zeit
– UMFASSEND – Hunderte auswählbare Orte in def ganzen Welt
– ZUVERLÄSSIG – automatischer Abgleich mit Sommer- und Winterzeiten
– ANPASSBAR – benenne den gewählten Ort wie Du möchtest und wähle 12-Stunden oder 24-Stunden Anzeige, priorisiere die Reihenfolge der Anzeige der gewählten Orte 
– KOMFORTABEL – auf einen Blick die Weltzeiten mit einem einfachen Streichen übers Display

WP-Appbox: Weltzeituhr Widget - Für Zeitzonen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Limitiert und nur heute: iPhone SE mit 64 GB zum Tiefstpreis

Heute bietet mobilcom-debitel die interessante Aktion „Sonntagskracher“ an.

Nur solange der Vorrat könnt Ihr ein iPhone SE mit 64 GB zum Tiefstpreis kaufen. Ihr zahlt nur 465 Euro. Regulärer Preis für das 64-GB-6s bei Apple: 539 Euro. Ersparnis: 74 Euro.

Obendrauf gibt es für alle Käufer noch ein transparentes Schutzglas von Networx kostenlos dazu.

iPhone SE drei Geraete

Das iPhone SE bietet einen 4 Zoll Retina-Display, zwölf Megapixel iSight Kamera und FaceTime HD Kamera. Erhältlich ist es in den Farben Silber, Gold und Rosegold zu haben.

Wie oben erwähnt: Das Angebot ist limitiert und kann schon weit vor Mitternacht ausverkauft sein. Der Deal wird sicherlich auf großes Interesse stoßen. Schließlich kaufen die Ersten schon jetzt Weihnachtsgeschenke…


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Adobe Photoshop und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 6.05 Uhr

Crenova Projektor (hier)

ab 6.55 Uhr

Jubory Kopfhörer (hier)

ab 7.30 Uhr

Transcend SD Karte 64 GB (hier)
Axceed Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 8.15 Uhr

Nintendo 3DS Hyrule Warriors Edition (hier)

ab 8.45 Uhr

Adobe Photoshop Elements 13 (Foto/hier)

ab 9.45 Uhr

OKCS Apple Watch Armband (hier)

ab 10 Uhr

Lexar USB Stick 32 GB (hier)

ab 10.05 Uhr

Anker USB LAN Adapter (hier)

ab 10.10 Uhr

OMARS Lightning USB Stick 64 GB (hier)

ab 10.25 Uhr

QNAP NAS 6 TB (hier)

ab 10.35 Uhr

pitaka iPhone 6(s) Plus Case (hier)

ab 11 Uhr

VTIN Bluetooth Speaker (hier)

ab 11.05 Uhr

Aukey Solar Ladegerät (hier)

ab 12.15 Uhr

Aukey Ladegerät 6 Ports (hier)

ab 12.30 Uhr

Seagate Festplatte 3 TB (hier)
Lexar JumpDrive 32 GB (hier)

ab 12.45 Uhr

pitaka iPhone 6(s) Case (hier)

ab 13.20 Uhr

Aukey Akku 20.000 mAh (hier)

ab 13.30 Uhr

Esonstyle Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 14 Uhr

LG Fernseher 65″ 4K (hier)

ab 15.30 Uhr

dodocool Ladegerät 4 Ports (hier)

ab 15.45 Uhr

Alcey USB Hub (hier)

ab 17 Uhr

Netgear Smart Home Kamera (hier)
Sony Fernseher 32″ 1080p (hier)

ab 17.30 Uhr

Seagate Festplatte 1 TB (hier)

ab 17.35 Uhr

Aukey Bluetooth Speaker (hier)

ab 17.40 Uhr

Aukey Ladegerät 10 Ports (hier)

ab 18.10 Uhr

Arino Actioncam (hier)

ab 19.10 Uhr

TANNC Bluetooth Speaker (hier)

ab 19.20 Uhr

Apeman Projektor (hier)

adobe-photoshop-elements-13


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meeting Box – Notizen, Aufgaben und Skizzen

Meeting Box ist für den seriösen Notizenschreiber konzipiert. Die App ist perfekt für Seminare, Universitätskurse, Arbeitskonferenzen, Büro Meetings, Protokollierung und jede andere Situation geeignet, in der Sie etwas aufzeichnen möchten.

Features: 

***Schreibpad*** 
Schreiben Sie nach Herzenslust in einstellbaren Schriftgrößen, Schriftarten und natürlich Papierlayouts. 

***Zeichenpad*** 
Wenn Sie meinen, dass Wörter alleine nicht ausreichen, um das einzufagen, was Sie sagen möchten, dann malen Sie es tausendmal mit dem Zeichenpad. Unterstützt eine Vielzahl an Farben, Hintergründen und Stiftgrößen. Mit der Möglichkeit des Heranzoomens für eine genauere Detailansicht.

***Checklisten**** 
Jeder Eintrag erlaubt es Ihnen, eine Checkliste hinzuzufügen. Ergänzen Sie Ihre Notizen mit Aufgaben, Bestandslisten, Zielvorgaben, Einkaufslisten, Objekten,….. Und mehr!

***Weitere Features*** 

– Meetings können per E-mail exportiert, direkt vom Gerät aus über AirPrint ausgedruckt oder an eine Anwendung eines Drittanbieters wie Dropbox oder GoodReader gesendet werden. 

– Meetings können nach ihrer Erstellung in Listen verschoben werden, was das Trennen von Unterrichtsnotizen und Konferenznotizen erlaubt.

– Alle Einträge sind in eine hübsche und innovative Benutzeroberfläche eingebettet. Mit über 18 Zellenformatierungen und 50 Symbolen können Sie das Erscheinungsbild der Anwendung auf wunderbare Weise nach Ihrem Geschmack gestalten.

– Schritt-für-Schritt-Anleitung 

Jeder muss ab und an etwas notieren. Und ob Sie nun eine Geschäftsperson, Student, Lehrer, Träumer, Protokollführer, tüchtige Mama oder einfach nur ein Otto Normalverbraucher sind, wird Sie Meeting Box als simple und elegante Lösung für Ihre Notizen begeistern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: