Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 665.286 Artikeln · 3,54 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Musik
8.
Fotografie
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Medizin
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Lifestyle
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Medizin
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Wetter
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Comedy
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Science Fiction & Fantasy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Comedy

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
P!nk
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Calvin Harris
6.
Sunrise Avenue
7.
DJ Khaled
8.
Luis Fonsi
9.
Rita Ora
10.
French Montana

Alben

1.
Eisbrecher
2.
Steven Wilson
3.
Die drei ???
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Seyed
7.
Milk & Sugar
8.
Various Artists
9.
Moses Pelham
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

289 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

27. September 2016

Tierkritiker Attik Kargar

Wie ein Marcel-Reich-Ranicki-Imitator zugab, sind diese Animationen für ihn lebenswichtig. Denn hier werden Fragen aus dem Tierreich beantwortet, die er sich so noch gar nicht gestellt hat…

Über den Künstler:

Attik Kargar, 1969 in Kabul geboren, aufgewachsen in Berlin und Braunschweig, lebt seit 1997 in Köln und arbeitet hauptberullich als Gag-Schreiber für verschiedene Fernseh-Comedy-Shows.

In seiner Freizeit sammelt Attik Kargar antike Ambosse, hat aber noch keinen.

WP-Appbox: Tierkritiker Attik Kargar (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeltene Tiere von Attik Kargar

Diese Sticker sind lebenswichtig. Denn hier werden Fragen aus dem Tierreich beantwortet, die Sie sich so noch gar nicht gestellt haben. Wie diese hier: Ein Luchs startet in der Mittagssonne mit 65 km/h in Kamerun. Gleichzeitig startet an der Elfenbeinküste ein Gepard mit 120 km/h. Wann treffen der Luchs und der Gepard im Kongo aufeinander, wenn der Luchs unterwegs drei Antilopen reißt und bei einem Glas Bier eine viertel Stunde lang eine verschreckte Hyäne ordentlich durchnudelt und der Gepard auf halber Strecke über einen Elefantenrüssel stolpert und sich anschließend seine blöde Fresse sage und schreibe fünfundfünfzig Meter mit 6 km/h am trockenen Wüstenboden aufschubbert. 

Über den Künstler:

Attik Kargar, 1969 in Kabul geboren, aufgewachsen in Berlin und Braunschweig, lebt seit 1997 in Köln und arbeitet hauptberullich als Gag-Schreiber für verschiedene Fernseh-Comedy-Shows.

WP-Appbox: Zeltene Tiere von Attik Kargar (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusiv bei Apple Music: Mary J. Blige im Gespräch mit Hillary Clinton

Der US Wahlkampf ist dieser Tage das bestimmende Thema der US Gazetten. Insbesondere am heutigen Tag, da in der Nacht zu heute das erste von drei TV-Duellen zwischen den Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump stattgfunden hat. Die Mehrheit der Zuschauer sieht Clinton als Gewinnerin des ersten TV-Duells.

the_411_mary_j_blige

Exklusiv bei Apple Music: Hillary Clinton im Interview mit Mary J. Blige

Auch Apple nimmt im übertragenen Sinn am US-Wahlkampf teil. So hat sich Apple bereits sehr eindeutig gegen Donald Trump positioniert. Dieser hatte im Wahlkampf bereits zum Apple-Boykott aufgerufen, das sich der Hersteller geweigert hatte, im Auftrag des FBI ein iPhone 5C zu knacken. Allerdings scheint auch Trump selbst nicht viel von diesem Boykott zu halten, da er weiter munter Apple Geräte nutzt. Apple selbst weigerte sich daraufhin einen Republikaner-Parteitag und Donald Trump zu unterstützen.

Apple setzt für Apple Music verstärkt auf exklusive Inhalte und dazu gehört es in diesem Jahr auch, dass ein von Mary J. Blige geführte Interview mit Hillary Clinton exklusiv bei Apple Music zu sehen sein wird. Das Ganze läuft unter dem Namen „The 411 with Mary J. Blige“ und wird am 30. September ausgestrahlt. Zwei Trailer zur Sendung hat Apple Music bereits online gestellt.

Ein interessanter Ansatz, um bestimmte Wählerschichten anzusprechen. Musik-Streaming-Dienste werden immer populärer und Hillary Clinton möchte die Chance nutzen, den „Apple Kanal“ zu nutzen, um Wähler zu überzeugen. Auf der anderen Seite kann Apple einen weiteren exklusiven Inhalt für Apple Music verbuchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Keynote am 24. Oktober?

Bei der letzten Keynote im September gab es keine Neuigkeiten zu neuer Mac-Hardware. Im Oktober soll es nun aber soweit sein, schenkt man einem Bericht von The Apple Post Glauben. Mit Verweis auf mehrere Quellen berichten die Kollegen, dass ein entsprechendes Event für Montag, dem 24. Oktober, geplant sei.

Ein paar Produkte hätte Apple in diesem Jahr jedenfalls noch in der Pipeline. Da...

Mac-Keynote am 24. Oktober?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigations-App UMA setzt auf Schwarmalgorithmus

Uma NavigationDie Wolfsburg AG, ein Gemeinschaftsunternehmen der Stadt Wolfsburg und der Volkswagen AG, bietet mit UMA Navigation eine App für iOS und Android an, die ihrem Machern zufolge die Konkurrenz in den Schatten stellen soll. UMA Navigation ist simpel aufgebaut und setzt für die angezeigten Verkehrs- und Parkplatzinformationen auf die anonymisierten Daten anderer Nutzer. Ein Konzept, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Beta von macOS Sierra 10.12.1

Nicht viel los heute Abend in Sachen Apple. Das dachte man sich wohl auch in Cupertino und hat immerhin noch schnell die zweite Beta von macOS Sierra 10.12.1 für alle registrierten Entwickler und Teilnehmer am Public Beta Programm veröffentlicht. Damit kommt die zweite Beta ziemlich genau eine Woche nach der ersten Version. Die neue Buildnummer 16B2333a kann wie gehabt aus dem Update-Bereich des Mac AppStore geladen werden, wenn bereits die erste Beta installiert war. Ansonsten führt der Weg für Entwickler über das Apple Developer Center, bzw. für Public Beta Tester über Apples Beta-Webseite. Neue Funktionen scheint das Update nicht zu enthalten und sich stattdessen auf Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen zu konzentrieren.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt: iTunes iOS-10-Backups leichter zu entschlüsseln

Eine Sicherheitslücke in iOS 10 macht es wesentlich einfacher, Backups von iDevices die per iTunes gemacht wurden, zu entschlüsseln. Wie die Sicherheitsfirma Elcomsoft in ihrem Blog schreibt, könnte das Problem an der veränderten Passwort-Überprüfung von iOS 10 liegen.

Das bekannte russische Unternehmen hat herausgefunden, dass das Backup einige Sicherheitsüberprüfungen...

Apple bestätigt: iTunes iOS-10-Backups leichter zu entschlüsseln
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Tipps unter Freunden: Bruce Springsteen Buch & FIFA 17

iBooks und Konsolenspiele stehen normalerweise nicht auf unserer News-Liste ganz oben.

Jetzt wollen wir zwei Ausnahmen machen. Zwei Tipps unter Musik- und Fußball-Freunden: Zum einen ist heute die Autobiografie „Born to Run“ von Bruce Springsteen erschienen. Ihr könnt das iBook ab sofort im iBookstore von Apple für 19,99 Euro runterladen. Das musikalische Begleit-Album Chapter & Verse gibt es seit heute für 11,99 Euro bei iTunes.

Born to Run (Deutsche Version) von Bruce Springsteen Born to Run (Deutsche Version) von Bruce Springsteen
eBook: Biografien und Memoiren
Keine Bewertungen
19,99 € (12 MB)
Bruce Springsteen: Chapter and Verse
Musik (Album mit 18 Tracks)
11,99 €

Was Euch in dem Buch erwartet, hat Apple schon formuliert, wir könnte es nicht besser zusammenfassen:

„Wir haben Bruce Springsteens Autobiografie „Born to Run“ förmlich verschlungen, denn der Boss erzählt offen, ehrlich und unterhaltsam aus seinem Leben – Geschichten, die ihn zur Rocklegende machten.

Dabei gibt er nicht nur spannende Einblicke in die Musikszene der 60er- und 70er-Jahre, sondern verrät auch, welche Künstler ihn inspiriert haben.

Und er teilt seine ganz persönlichen Erkenntnisse über Familie, Liebe, Erfolg und auch über sich selbst mit uns. Musikalisch untermauert wird „Born to Run“ von einem separat erhältlichen Begleitalbum mit Songs, die Springsteen in seinem Buch erwähnt.“

ibook-born-to-run-bruce-springsteen

Tipp zwei: Die Veröffentlichung der FIFA-17-Compagnion-App als iOS-Version nehmen wir zum Anlass, auf den morgigen Start von FIFA 17 für Konsolen hinzuweisen.

Das lang erwartete Spiel von EA kann jetzt in diversen Editionen bestellt werden – von Standard bis Deluxe – für alle erdenklichen Plattformen: PlayStation 3 und 4, Xbox in allen Facetten, PC oder Code. Und damit geben wir ab an Sky: Dortmund – Real Madrid…

EA SPORTS™ FIFA 17 Companion EA SPORTS™ FIFA 17 Companion
(415)
Gratis (iPhone, 40 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Schildergasse Köln: Eröffnung frühestens 2017

Wann eröffnet Apple seinen zweiten Retail Store in Köln? Soweit uns bekannt, wird dies nicht mehr in diesem Jahr stattfinden. Frühestens 2017 wird die Eröffnung stattfinden. Es liegt noch reichlich Arbeit vor den Handwerkern, bis der Store erstmals seine Pforten öffnet.

store_koeln_sep16_2

Nicht mehr in diesem Jahr: Eröffnung des Apple Stores Schildergasse Köln

Solltet ihr darauf gehofft haben, dass Apple noch in diesem Jahr und pünktlich zum Weihnachtsgeschäft den Apple Store in der Schildergasse (Köln) eröffnen wird, so müssen wir euch enttäuschen.

Zuletzt haben wir euch im Mai dieses Jahres Fotos des zukünftigen Stores bzw. von der Fassade gezeigt. Seitdem hat sich rein äußerlich nicht viel getan. Aber auch im Inneren des Stores gibt es noch keinen echten Fortschritt zu verzeichnen. Nicht nur die Fotos sprechen eine eindeutige Sprache, uns wurde dies ebenso von einem Insider parallel bestätigt.

store_koeln_sep16_1

Für können uns gut folgendes Szenarion vorstellen. Apple hatte die Planungen für den Apple Store Schildergasse bereits abgeschlossen und mit den Umbauarbeiten begonnen. Im Laufe der ersten Maßnahmen wurde das neue Apple Store Konzept, welches ihr am Besten anhand des Stores in Brüssel oder des Stores in San Francisco (Union Square) sehen könnt, entwickelt. Apple stoppte den Umbau in Köln und musste die Planungen komplett neu anpassen, damit wir auch in Köln Dinge wie „The Avenue“, „Genius Grove“, „The Forum“, „The Plaza“ und „The Boardroom“ als neue Store-Elemente erleben.

Die Fläche, die Apple in Köln an der Schildergasse vorsieht ist recht groß und auf dieser lässt sich sicherlich das neue Konzept mit der 6K Videowall, öffentlichem WLAN, Sitzgelegenheiten, Bäumen etc. gut umsetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musiklabels strengen Millionenklage gegen YouTube-mp3.org an

Youtube Mp3 ScreenshotDer im niedersächsischen Wedemark ansäßige Betreiber der Webseite YouTube-mp3.org sieht sich mit einer Millionenklage der amerikanischen Musikindustrie konfrontiert. Die Musikkonzerne Universal, Sony, Warner Bros sowie weitere Labels haben in Los Angeles eine Klage wegen Urheberrechtsverletzung eingereicht. YouTube-mp3 beschreibt sich selbst als den „einfachsten Internetdienst zum Umwandeln von Videos in mp3-Dateien“. Wir verlangen im Gegensatz zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store: Sonos-Lautsprecher werden via Apple vertrieben

Apple Online Store: Sonos-Lautsprecher werden via Apple vertrieben auf apfeleimer.de

Schon in der Vergangenheit hat es Kooperationen zwischen Apple und Sonos gegeben, unter anderem in Bezug auf Apple Music. Wie nun offiziell bekannt wurde, werden die Sonos-Produkte ab dem 5. Oktober 2016 über den Apple Online Store verkauft.

Sonos-Lautsprecher im Apple Online Store ab Oktober verfügbar

Sonos selbst hat das Ganze wie folgt angekündigt (via Sonos PR):

We’re very excited to announce today that we’re making it easier than ever by expanding our collaboration with Apple and bringing Sonos into Apple’s physical and online retail stores. Two of our most popular speakers — the PLAY:1 and PLAY:5 — will be available later today at Apple.com in the USA, at 468 Apple Stores around the world starting October 5, and Apple.com in the coming weeks in most markets outside of the USA.

Verkauf auch über die einzelnen Retail Stores geplant

Darüber hinaus soll der Vertrieb auch über die einzelnen Retail Stores von Apple vonstatten gehen. Bei Sonos erhofft man sich natürlich durch die erweiterte Kooperation, mehr Lautsprecher zu verkaufen. Experten zufolge könnte die Partnerschaft auch ein Hinweis auf eine mögliche Sonos-Übernahme durch Apple sein.

Der Beitrag Apple Online Store: Sonos-Lautsprecher werden via Apple vertrieben erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Camera Guard: In dieser News Gratis-Lizenzcodes

Am 17. September haben wir Camera Guard zur App des Tages gekürt. Jetzt könnt Ihr die Anwendung gewinnen.

Die Entwickler haben uns sieben Lizenzen zur Verfügung gestellt, die wir gern auch Euch verlosen. Alle Details weiter unten.

So berichtete iTopnews am 17.9.:

Camera Guard, heute unsere App des Tages, will das Ausspionieren verhindern. Spätestens seit den NSA-Enthüllungen von Edward Snowden seit 2013 ist bekannt, dass Spionage-Organisationen über die Webcam eines Laptops-User ausspionieren können.

Neben der Option, die Kamera abzukleben, gibt es seit kurzer Zeit für macOS auch eine erste digitale Lösung: die Mac-Software Camera Guard.

cameraguard_1

Die App des deutschen Unternehmens ProtectStar sitzt in der Menüleiste des Macs. Dort könnt Ihr den Schutz von Kamera und Mikro ein- und ausschalten.

Überwachung jeder Anfrage an Webcam und Mikro

Dieser wird durch eine Überwachung jeder App-Anfrage an die beiden Bauteile gewährleistet. Registriert die App einen möglichen Sicherheitsverstoß, wird eine Warnmeldung angezeigt. Ihr entscheidet dann, ob der jeweilige Software-Prozess weitergeführt wird oder nicht.

cameraguard_2

Zusätzlich ist in die App die patentierte Sicherheits-Software DeepDetective eingebaut. Diese erweitert nicht nur die algorithmischen Möglichkeiten des Kamera-Schutzes sondern kann auch vor Angriffen anderer Art warnen.

Auch Ergänzung zu Virenscannern

Dadurch ist Camera Guard nicht nur ein Spionage-Schutz, sondern gleichzeitig auch eine Ergänzung zu bereits verwendeten  Virenscannern. Zusammen benötigen all diese Features aber trotzdem nur 30MB Festplattenspeicher und kaum Prozessor-Ressourcen.

Das Tool gibt es in einer Freeversion, die nur (bedingt) die Kamera und nicht das Mikro schützt, sowie in einer Vollversion. Letztere kostet inklusive 24/7-Support per Mail nur 19,90 Euro und kann über den Webshop von ProtectStar bestellt werden.

Gewinnspiel

Wir hängen sieben Lizenzen für Camera Guard an. Schnappt Euch einfach einen der Lizenzcodes und löst ihn ein. Sind alle sieben Codes weg, ist das Gewinnspiel auch schon wieder beendet.

Bitte beachtet: Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels.

Hier die Gratis-Codes

FLSL-WJFL-FGJU-6FMZ-RQJT
ELFL-FJBJ-EG7S-MJQ4-ZZST
TJBL-TJFC-WG3T-XFJN-5F4A
ACFA-XJBA-XEPT-DF45-8Q2T
SLBJ-XJAC-EG7T-2B5J-G9JS
TAEJ-EAAC-BN75-MQHN-BBUA
BLWJ-BAEL-AGKW-TRAP-6SUS


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube Go: Google kündigt neue App für YouTube-Offline-Nutzung an

Bisher war das Speichern von YouTube-Videos zur Offline-Nutzung unterwegs keine einfache Geschichte. Mit YouTube Go soll sich dieser Umstand ändern.

YouTube Go

YouTube Go wurde jüngst vom Google-Team angekündigt und soll die wohl weltweit größte und beliebteste Video-Plattform noch weiter verbreiten und zugänglich machen. Im Hinterkopf haben die Entwickler dabei primär den indischen Markt, dessen Nutzer die App noch vor dem größeren offiziellen Start ausprobieren können. Bedingt ist diese Strategie wohl vor allem durch die Netzwerk-Struktur in Indien – mit Regionen, in denen die Konnektivität noch immer limitiert ist.

YouTube Go soll es den Usern erlauben, Videos für eine spätere Offline-Nutzung zu speichern und dabei auch von verschiedenen Optionen zur Videoqualität und -größe Gebrauch zu machen. So kann der Nutzer gleich einsehen, wie viel Daten für den Download verwendet werden.

Start von YouTube Go steht noch nicht fest

Auch eine lokale Sharing-Funktion soll in die App integriert werden, um Offline-Videos mit umliegenden Nutzern per Bluetooth teilen zu können, ohne das Datenvolumen zu belasten. Diese Technik basiert auf der Smart Offline-Funktion, die YouTube in diesem Jahr in Indien eingeführt hat. Damit können YouTube-Videos über Nacht geladen werden, da viele Provider vergünstigten Datentransfer in den Abend- und Nachtstunden anbieten.

Indische Nutzer können sich auf einer eigens eingerichteten Website bereits für den neuen Dienst registrieren. Wann YouTube Go allerdings in Indien oder auch in anderen Ländern veröffentlicht wird, steht derzeit noch nicht fest. Die oben verlinkte Website liefert zumindest einige Infos und Eindrücke der neuen Anwendung.

Der Artikel YouTube Go: Google kündigt neue App für YouTube-Offline-Nutzung an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kolumne: Leben durch das Smartphone-Filter

Ich stand auf einer Berghöhe und schaute hinunter auf den Nebel, der das Tal in eine milchige Realität tauchte. Benachbarte Gipfel ragten aus dem Dunst hervor. Und manchmal riss die weiße, wohlige Decke unter mir auf, um den Blick auf die wunderschön-surreale Landschaft Neuseelands freizugeben. Der Wind schnitt in mein Gesicht, spielte mit meinen Haaren und stach mir in die Augen. Die Luft roch frisch und schmeckte nach Wasser.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Prozent Extra-Rabatt bei eBay: Sehr günstige iPhones, iPads & mehr

Gut aufgepasst: Bei eBay gibt es jetzt stark reduzierte Apple-Produkte. Schnell sein kann sich auszahlen.

ebay 15

eBay startet heute den “eBay-Super-Dienstag“. Auf fast alles gibt es 15 Prozent Rabatt, nur Edelmetalle sind ausgeschlossen. Daraus resultieren wirklich gute Preise für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV. Das Angebot startet um 16 Uhr und endet um 21:59 Uhr. Beachtet bitte die unten angegebenen Bedingungen.

  • 15 Prozent Rabatt bei eBay bis 21:59 Uhr
  • mit Gutscheincode CRUCKZUCK16
  • nur bei Bezahlung mit PayPal
  • pro PayPal-Konto kann der Coupon zweimal eingelöst werden

iPhone 6s Plus

Günstige iPhones mit Rabatt kaufen

  • Apple iPhone 6 16GB generalüberholt für 310,25 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 518 Euro für Neuware
  • Apple iPhone 6 Plus 64 GB generalüberholt für 398,65 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 750 Euro für Neuware
  • Apple iPhone 6 64GB generalüberholt für 377,40 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 580 Euro für Neuware
  • Apple iPhone 6s 64GB generalüberholt für 467,42 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 654 Euro für Neuware
  • Apple iPhone 6s 128GB gold generalüberholt für 488,75 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 837 Euro für Neuware
  • Apple iPhone 6s 16GB Spacegrau NEU für 475,99 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 565 Euro
  • Apple iPhone 6s 64GB Spacegrau NEU für 560,99 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 635 Euro
  • Apple iPhone 6S Plus 64GB NEU für 629,99 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 789 Euro
  • Apple iPhone SE 64GB NEU für 416,42 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 490 Euro

ipad pro

Auch iPad Pro und Apple Watch im Angebot

  • Apple iPad Pro 12.9 Wifi 32GB Spacegrau generalüberholt für 543,15 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 799 Euro für Neuware
  • Apple iPad Air 2 64GB Wifi + Cellular generalüberholt für 399,42 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 559 Euro für Neuware
  • Apple Watch Sport 42mm NEU in Schwarz und Silber für 220,92 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 260 Euro
  • Apple Watch Sport 38mm NEU in Gold und Grau für 203,99 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 250 Euro
  • Apple TV 4 32GB NEU für 114,67 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 135 Euro

Der Rabatt-Coupon gilt natürlich auch für alle anderen Produkte. Der maximale Gutscheinwert beträgt 100 Euro, der Mindestkaufpreis 20 Euro. Die hier aufgelisteten Angebote sind nur solange gültig wie der Vorrat reicht. Heißt: Sind die Produkte nicht mehr auf Lager, sind sie weg. Bei Interesse solltet ihr also sofort zuschlagen – die Preise sind wirklich heiß.

Der Artikel 15 Prozent Extra-Rabatt bei eBay: Sehr günstige iPhones, iPads & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Herbstwetter: Stundengenaue Wetterinfos mit Morecast

MorecastWir nehmen das heute veröffentlichte Update auf Version 3.0.5 zum Anlass, mal wieder an die Wetter-App Morecast zu erinnern. Die kostenlose App bietet ansprechend aufgemacht vielseitige Wetterinfos und Vorhersagedaten. Der umfangreiche Basis-Funktionsumfang der App lässt sich ohne Registrierung und komplett kostenfrei nutzen. Dazu gehören neben umfassenden Wetterinfos und stundengenauer Vorhersage auch Radarkarten, Routenwetter oder der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Beta von macOS 10.12.1

bildx2 Apple hat soeben die zweite Beta des neuen macOS 10.12.1 veröffentlicht. Sobald erste Neuerungen bekannt sind werden wir diese hier nachtragen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweite Beta von macOS Sierra 10.2.1 ist da

Apple hat nach kurzer Wartezeit nun schon die zweite Betageneration von macOS Sierra 10.12.1 für zahlende Entwickler und öffentliche Betatester veröffentlicht. Fehlerbehebungen und Performance-Optimierungen machen einen Großteil der Änderungen aus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Mac: Hinweise auf mögliche Nvidia-Kooperation

Apple Mac: Hinweise auf mögliche Nvidia-Kooperation auf apfeleimer.de

Die neuen Apple Macs werden sehnsüchtig erwartet, speziell das neue MacBook Pro mit Retina-Display sollte sehr interessant werden, insofern die Gerüchte aus dem Vorfeld stimmen und das MacBook tatsächlich über ein OLED-Infopanel verfügen wird. Bei späteren Macs könnte zudem ein Wechsel bei der Hardware ins Haus stehen.

Apple Mac: Nvidia sucht neue Software-Ingenieure

Und zwar geht dies aus neuen Hinweisen hervor, die bei GPU-Hersteller Nvidia zu finden sind. Auf der Jobs-Seite des Unternehmens wird nämlich nach Software-Ingenieuren gesucht, die sich insbesondere im Bereich der Macs sowie OS X auskennen.

Zwar sind auch Kenntnisse in Bezug auf Apple iOS gefragt, der Hauptteil der Annonce bezieht sich aber auf macOS. Dementsprechend könnte es durchaus sein, dass Apple in Zukunft verstärkt mit Nvidia kooperieren wird, was die eigene Mac-Sparte anbelangt.

AMD und Intel als aktuelle Apple-Partner

Das ergibt auch durchaus Sinn, denn im Moment setzt Apple bei seinen Macs entweder auf Intels CPU-basierte Grafiklösungen oder Chips von AMD. Da Intel in Zukunft nicht mehr die gewünschten Tiers für Apple bereitstellen könnte (wir berichteten) und die Nvidia-GPUs zumeist leistungsstärker sind als die AMDs, wäre ein Wechsel definitiv sinnvoll zu erklären.

Der Beitrag Apple Mac: Hinweise auf mögliche Nvidia-Kooperation erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 2 von MacOS Sierra 10.12.1 ist da

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Beta von macOS Sierra 10.12.1

Macos Sierra BetaEine gute Woche nach Freigabe der ersten Vorabversion hat Apple nun von macOS Sierra 10.12.1 Beta 2 für Entwickler und Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm freigegeben. Das Update steht für berechtigte Nutzer über den Mac App Store zum Download bereit. Von macOS Sierra 10.12.1 dürft ihr keine neuen Funktionen erwarten. Das Update betreibt in erster Linie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra 10.12.1 Beta 2 ist da

macOS Sierra 10.12.1 Beta 2 steht als Download bereit. Gerade einmal sechs Tage ist es her, dass Apple vergangene Woche Mittwoch die Beta 1 zu macOS Sierra 10.12.1 als Download bereit gestellt hat. Jetzt getzt es mit der Beta 2 in die nächste Runde.

macOS Sierra Siri Desktop

macOS Sierra 10.12.1 Beta 2

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Beta 2 zu macOS Sierra 10.12.1 als Download bereit gestellt. Eingetragene Entwickler können ab sofort die neue Beta aus dem Apple Dev Center bzw. dem Mac App Store herunterladen und auf Herz und Nieren testen. Die macOS Sierra 10.12.1 Beta 2 trägt die Build 16B2333a.

Mit der macOS Sierra 10.12.1 Beta 2 konzentriert sich Apple in erster Linie auf Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Neue Funktionen solltet ihr nicht erwarten. Darüberhinaus gehen wir davon aus, dass sich Apple mit der macOS Sierra 10.12.1 auf die neuen Macs vorbereitet, die in den kommenden Wochen erwartet werden. Hierbei denken wir unter anderem an das MacBook Pro 2016, welchem eine OLED-Leiste sowie ein Fingerabdrucksensor nachgesagt werden.

Mit macOS Sierra 10.12 hat Apple erst vor einer Woche das neue Betriebssystem für den Mac veröffentlicht. Dieses bringt unter anderem Siri auf den Mac, eine Auto-Unlock Funktion mittels Apple Watch, Verbesserungen bei Foto sowie Mail und vieles mehr. Die finale Freigabe von macOS Sierra 10.12.1 erwarten wir im Laufe des Oktobers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12.1 in der zweiten Beta

Nur eine Woche nach der ersten Entwicklerversion von macOS Sierra 10.12.1 hat Apple heute bereits die zweite Beta an Entwickler verteilt. Da ein rascher Release-Zyklus meist auf eine bevorstehende Aktualisierung hindeutet, wird wohl auch in diesem Jahr nicht viel Zeit vergehen, bis alle Nutzer das erste Update für ein "Major Release" erhalten. Bei den letzten umfangreichen Aktualisierungen von ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 15": Intel-Roadmap könnte auf dedizierte Grafikchips deuten

Seit etwa drei Jahren bietet Apple das MacBook Pro 15" in zwei Ausführungen an: Ein günstigeres Modell mit Intel-Iris-Grafik, und eine teurere Variante, die zusätzlich über einen dedizierten Nvidia- bzw. AMD-Grafikchip verfügt. Das könnte sich im nächsten Jahr ändern. Grund zu der Annahme ist eine geleakte Prozessor-Roadmap von Intel.

Apple verwendete bisher für gewöhnlich Intel-Chips mit den Grafikklassen GT3 und GT3e, die etwa die doppelte Grafikperformance der GT2-Klasse aufweisen. Diese...

MacBook Pro 15": Intel-Roadmap könnte auf dedizierte Grafikchips deuten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra 10.12.1 Beta 2 veröffentlicht

Apple hat soeben Beta 2 von macOS Sierra 10.12.1 an den Start gebracht.

Bisher können nur Entwickler auf die Version zugreifen. Beta 2 kommt exakt eine Woche nach dem Release von macOS Sierra für alle Nutzer.

Die Build-Nr. 16B233a lässt sich über das Entwickler-Center oder per Software-Aktualisierung im Mac App Store laden. Sollte es wesentliche Neuerungen geben, melden wir uns noch einmal zum Thema.

macOS Sierra Wallpaper


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt zweite Beta von macOS 10.12.1 zum Download bereit

Shortnews: Entwickler können am späten Dienstag-Abend noch einmal ihre Macs anwerfen. Für sie steht die zweite Beta von macOS 10.12.1 im App Store zum Laden bereit.

macos-sierra-screenshots-5-610x417

Das Update bringt wie die erste Vorschau wohl keine nennenswerten Änderungen. Stattdessen versucht Apple offenbar die Fehler, die sich in macOS Sierra angesammelt haben, damit zu beseitigen. Konkret wird es sich um Performance-Probleme handeln, die Apple mit dem kleinen Update zu adressieren scheint.

Falls es entgegen unserer Erwartungen doch noch Funktionen gibt, die Apple mit der Beta 2 ergänzt, werden wir diese natürlich an dieser Stelle erwähnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So suchen Sie mit Siri am Mac nach Sportergebnissen

Sportfans kommen mit dem neuen macOS Sierra in den Genuss am Mac mit Apples Sprachassistent Siri nach Sportergebnissen zu suchen. Der Fokus liegt dabei auf Breitensportarten wie Fußball, Basketball oder Eishockey. Neben Ergebnissen gibt es außerdem Informationen zu Spielplänen, Spielern, Tabellen und Mannschaften, die Sie über das Computergehirn abfragen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Spotify mit Daily-Mix, FIFA 17 und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Bundle zum Sparpreis

App-News

Spotify erstellt ab sofort nicht nicht nur wöchentliche, sondern täglich personalisierte Playlisten. Heute wurde der „Daily Mix“ eingeführt. Er setzt sich aus bereits gehörten Songs zusammen. Auch Nutzer der Gratis-Variante von Spotify erhalten den „Daily Mix“. Auf PC und MC kommt „Dein Mixtape“ später zum Einsatz.

dein-mixtape

Spotify Music Spotify Music
(700)
Gratis (universal, 116 MB)

Nightgate: Das erfolgreiche Arcade-Game lässt sich erstmals für 1,99 statt 3,99 Euro laden. Die Aktion gilt nur kurze Zeit:

Nightgate Nightgate
(22)
1,99 € (universal, 146 MB)

Twitter: Die Übernahme-Gerüchte gehen weiter. Nachdem Google schon mehrfach über einen Kauf verhandelt haben soll, ist nun angeblich der Disney-Konzern an einer Übernahme interessiert.

Twitter Twitter
(2)
Gratis (universal, 138 MB)

Sproggiwood: Das Rogue-like-Game kostete zuletzt immer 4,99 Euro. Für kurze Zeit könnt Ihr in diesem sehr guten Spiel die mysteriösen Dungeons für nur 1,99 Euro erkunden:

Sproggiwood Sproggiwood
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 418 MB)

iStudiez Pro: Die Mac-Version des Klassikers zur Planung und Verwaltung Eurer Seminare, Veranstaltungen und Aufgaben wurde für kurze Zeit von 9,99 auf 4,99 Euro reduziert:

iStudiez Pro iStudiez Pro
(8)
9,99 € 4,99 € (20 MB)

Hier geht es zur iOS-Version:

iStudiez Pro iStudiez Pro
(14)
2,99 € (universal, 52 MB)

App des Tages

Das neue Geschicklichkeitsspiel Zip-Zap haben wir heute zur App des Tages gekürt – mehr Details hier bei uns:

Zip—Zap Zip—Zap
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 15 MB)

Neue Apps

WildLife Afrika – Mein Reservat: Für jüngere Nutzer hat Tivola ein Tier-Aufbauspiel veröffentlicht. In der afrikanischen Steppe ist der Spieler Reservatsleiter und Tierarzt zugleich, muss die Tiere täglich füttern, aber auch streicheln.

WildLife Africa - Mein Reservat WildLife Africa - Mein Reservat
(7)
Gratis (universal, 209 MB)

EA Sports FIFA 17 Compagnion: Die Begleit-App zum Konsolen-Game FIFA 17, das morgen erscheint, lässt sich kostenlos aus dem App Store laden.

EA SPORTS™ FIFA 17 Companion EA SPORTS™ FIFA 17 Companion
(414)
Gratis (universal, 40 MB)

o:anquan: Das neue in schwarz-weiß gehaltene Zahlen-Puzzle könnt Ihr gratis antesten, wer die kleinen Werbebanner entfernen will, zahlt In-App 1,99 Euro.

o:anquan
(12)
Gratis (universal, 20 MB)

My Majesty: In diesem neuen Aufbauspiel begebt Ihr Euch auf Kreuzzüge. Gefragt sind taktische Entscheidungen, gezielte Angriffe und der Kampf gegen die Inquisition.

My Majesty My Majesty
(1)
Gratis (universal, 185 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Netzwerk auf das Asustor NAS zugreifen

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter Im Netzwerk auf das Asustor NAS zugreifen

asustor_netzwerkIm eigenen Netzwerk mit dem Windows Explorer und macOS Finder auf das Asustor NAS zugreifen Um Dateien auf das Asustor NAS zu speichern, ist der Explorer oder Finder die einfachste im Betriebssystem integrierte Möglichkeit. So können Programme direkt auf Laufwerksbuchstaben … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4Video DVD Manager-Rip Home DVD, Edit Video

4Video DVD-Ripper Pro ist ein leistungsstarkes DVD-rippen Programm, das DVD ohne Kopierschutz in MP4, MOV, M4V, WMV, AVI, FLV, etc. und sogar 3D Filme mit hoher Geschwindigkeit und Qualität umwandeln kann. Mit seinen professionellen Bearbeitungsfunktionen können Sie auch Ihre Videodatei bearbeiten.

Haupteigenschaften:
1. DVD ohne Kopierschutz in 2D Videos rippen
4Video DVD-Ripper Pro hilft Ihnen, DVD Filme in gängige Formate wie MP4, AVI, MOV, M4V, WMV, FLV, usw. schnell und einfach umzuwandeln.

2. DVD ohne Kopierschutz in 3D Formate konvertieren
4Video DVD-Ripper Pro ist dazu fähig, DVD in 3D Filme mit ausgezeichneter Qualität zu konvertieren. Deshalb können Sie die konvertierten Dateien mit dem 3D TV oder 3D Player ohne Einschränkung genießen.

3. Ausgabedatei individuell bearbeiten
Das Programm bietet Ihnen professionelle Bearbeitungsfunktionen, damit Sie Ihre Ausgabedatei auf Wunsch anpassen. Sie können 3D Effekt hinzufügen, Video Effekt einschließlich Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbton und Lautstärke einstellen, sowie mehrere Videoclips in eine Datei zusammenfügen.

4. Trimmen und Schneiden
Darüber hinaus sind Sie in der Lage, Videolänge zu schneiden, schwarze Ränder zu entfernen, und Blider/Text als Wasserzeichen ins Video einzufügen.

5. Mit populären tragbaren Geräten kompatibel
Mit dem Converter können Sie die konvertierten Dateien auf tragbaren Geräten wie iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPad Air, iPad mini 2, iPod touch, usw. wiedergeben.

6. Benutzerdefinierte Einstellungen
Das eingebaute Fenster ermöglicht Ihnen, Ihre Videodatei vorzuschauen und Lieblingsbilder als Snapshot zu speichern. Mit der intuitive und grafischen Oberfläche können Sie die Umwandlung durch ein paar Klicks ganz einfach beenden.

WP-Appbox: 4Video DVD Manager-Rip Home DVD, Edit Video (14,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PC-Nutzer: Apple zum 13. Mal in Folge vor Samsung

PC-Nutzer: Apple zum 13. Mal in Folge vor Samsung auf apfeleimer.de

Auch in diesem Jahr hat der American Consumer Satisfaction Index eine Statistik veröffentlicht, die sich auf die Zufriedenheit der US-Kunden mit PCs und Tablets bezieht. Wie auch in den Vorjahren konnte sich Apple gegen seine Konkurrenten durchsetzen.

Apple Mac und iPad: Höchste Kundenzufriedenheit

Genauer gesagt ist Apple nun seit 13 Jahren an der Spitze der Kundenzufriedenheit zu finden, in diesem Jahr waren 84 Prozent von über 3.500 Befragten mit Apple sehr zufrieden. Der Vorsprung auf den größten Rivalen Samsung ist aber sehr klein ausgefallen – das südkoreanische Unternehmen kommt auf eine Kundenzufriedenheit von 83 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahr ist der Vorsprung Apples damit ein gutes Stück gesunken: 2015 konnte Apple ebenfalls auf 84 Prozent kommen, Samsung lag aber nur bei 78 Prozent. Somit konnte das südkoreanische Unternehmen auf den direkten Rivalen aufschließen.

Samsung und Apple liefern sich spannendes Rennen

Damit zeigt sich neben dem Smartphone-Segment ein weiteres Feld, in dem Samsung und Apple stark miteinander konkurrieren. Ob Apple sich im kommenden Jahr auch zum 14. Mal in Folge den Spitzenplatz sichern kann, ist keineswegs gesichert.

Der Beitrag PC-Nutzer: Apple zum 13. Mal in Folge vor Samsung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HABA Obstgarten: Neue Kinder-App zum Klassiker-Brettspiel aus dem Jahr 1986

Die Marke HABA ist seit längerem für hochwertige Brettspiele und Spielzeug für Kinder bekannt. Mit HABA Obstgarten gibt es nun die zweite App des Herstellers.

HABA Obstgarten

HABA Obstgarten (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und kann dort zum Preis von 2,99 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung benötigt neben 157 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer, und kann in deutscher Sprache genutzt werden.

In HABA Obstgarten dreht sich alles um Bäume voller saftiger Früchte – Äpfel, Birnen, Kirschen und Pflaumen. Das digitale iOS-Game basiert auf dem gleichnamigen Brettspiel-Klassiker von HABA aus dem Jahr 1986 und animiert Kinder ab einem Alter ab drei Jahren, interaktiv und spielerisch Farben und Formen zu entdecken.

Eigener Blumengarten für die kleinen Spieler

Protagonist von HABA Obstgarten ist der freche Rabe Theo. Dieser ist ein echtes Leckermaul und hat es auf die Früchte des Obstgartens abgesehen – natürlich ohne zu fragen. Die Kinder müssen das leckere Obst des Gartens in Sicherheit bringen und sich gegen die kleinen Streiche, die Theo ihnen spielt, behaupten. Eine männliche Sprecherstimme begleitet dabei die ersten Schritte im Spiel, so dass sich die kleinen Gartenfreunde schnell zurecht finden.

Durch Erfolge im Spiel – es heißt, durch das Drehen an einem Glücksrad den eigenen Obstkorb schneller zu füllen, als der Rabe Theo diesen erreicht hat – bekommt der kleine Nutzer als Belohnung kleine Blumensamen geschenkt, die in einem kleinen Garten zum Blühen gebracht werden können. Selbstverständlich haben die Entwickler von HABA Obstgarten auf jegliche In-App-Käufe und Werbung verzichtet. Das Original-Brettspiel lässt sich zum Preis von 26,99 Euro bei Amazon erstehen.

WP-Appbox: Obstgarten - von HABA, Spielspaß für Kinder (2,99 €, App Store) →

Der Artikel HABA Obstgarten: Neue Kinder-App zum Klassiker-Brettspiel aus dem Jahr 1986 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 coole Mac-Apps für die Bildbearbeitung

Erst gestern haben wir in der Redaktion über eine App zur Bildbearbeitung gesprochen. Dies nehme ich zum Anlass, eine Übersicht über ein paar mehr oder weniger sinnvolle Softwaretitel zu veröffentlichen, mit denen Sie am Mac Bildbearbeitung betreiben können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: So nutzen Sie die Tapbacks in der Nachrichten-App

In Zeiten von Facebook ist man es gewöhnt Vieles mit einem schnellen „Gefällt mir“ zu versehen. Auch Apple hat dies erkannt als man sich an die Überarbeitung der Nachrichten-App gemacht hat. In iOS 10 kann man nun schnelle Reaktionen - sogenannte Tapbacks - auf Nachrichten und Bilder an den Absender zurückschicken. Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über die Funktion.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geht es dem Kopfhörer-Anschluss an den Kragen?

cs23wvkw8aal8ge

Als Apple den Kopfhörer-Anschluss beim neuen iPhone 7 entfernt hat, gingen die Wogen in der gesamten Community und auch in der restlichen Presse sehr hoch. Doch nun scheint Apple erneut die Vorreiterrolle übernommen zu haben und läutet das Sterben eines Anschlusses ein der es jahrzehntelang in fast jedes mobile Gerät geschafft hat. Laut neuesten Informationen ist nämlich auch der größte Smartphone-Hersteller – Samsung – daran interessiert, den veralteten Anschluss zu entfernen und auf eine neue und deutlich bessere Lösung zu setzen. Angeblich sollen auch andere Hersteller an digitalen Steckern für den Kopfhörer arbeiten, um den Anschluss aus ihren Geräten zu entfernen.

Jeder Hersteller mit eigenen Kopfhörern
Das Ziel selbst dürfte aber sehr klar sein. Durch eigene Standards werden Hersteller dazu gezwungen, eigene Kopfhörer speziell für das Smartphone zu entwickeln und auch die Hersteller selbst können in den Markt einsteigen und mit Lizenzzahlungen der Hersteller wieder Geld verdienen. Somit wird es wahrscheinlich auch dem einheitlichen Standard langsam aber sicher an den Kragen gehen und es ist zu befürchten, das dann für den Genuss von Musik via Kopfhörer einige Adapter für die Verwendung von verschiedenen Geräten notwendig sein könnten.

Was haltet ihr von dieser Entwicklung?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Lob für iPhone-7-Display; Rabatt auf SimCity

Lob für iPhone-7-Display - die Experten von DisplayMate haben den Bildschirm des neuen Apple-Smartphones genau unter die Lupe genommen. Es handele sich dabei um das beste Smartphone-Display, das man bislang getestet habe, so das Urteil.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify startet „Dein Mixtape“

Musik-Streaming-Anbieter lassen sich immer neue Funktionen und intelligente Wiedergabelisten einfallen, um Nutzer zu binden und zu animieren, mehr Musik zu hören. Mit „Dein Mixtape“ hat sich Spotify nun eine neue und auf Algorithmen-basierte Musikempfehlung ausgedacht.

dein_mixtape

Spotify startet „Dein Mixtape“

Seid ihr bereits Spotify-Nutzer? Dan werdet ihr Wiedergabelisten wie „Dein Mix der Woche“ und „Dein Release Radar“ sicherlich kennen. Nachdem „Dein Mix der Woche“ beispielsweise im Juli eingeführt wurde und jeweils montags ein aktualisierte Playlist bietet, geht es nun mit „Dein Mixtape“ weiter.

„Dein Mixtape“ ist eine neue und auf Algorithmen-basierte Musikempfehlung. Alle Nutzer der mobilen App erhalten ab sofort bis zu sechs personalisierte Mixtapes mit einem endlosen Radio-Mix. Jedes individuelle Mixtape enthält Songs, die der Nutzer bereits kennt und liebt oder die ihm basierend auf dem individuellen Hörverhalten besonders gut gefallen könnten. Auf diesem Weg werden fast vergessene Songs wieder entdeckt und neue Favoriten gefunden.

Genau wie euer persönliche Musikgeschmack entwickelt sich auch „Dein Mixtape“ ständig weiter. Je mehr Musik ihr übr Spotify streamt, desto besser die Musikauswahl. Neue Nutzer erhalten „Dein Mixtape” erstmalig, wenn sie Spotify mindestens zwei Wochen lang genutzt haben.

Das neue Feature ist weltweit in den aktuellen Versionen der Android- und iOS-App verfügbar. Die Web- und Desktop-Version wird in den kommenden Wochen gestartet. Alle Premium- und Free-Nutzer finden ihre persönlichen Mixtapes in der mobile App unter der Kategorie “Bibliothek” und “Radio”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alles erledigt: Die besten Aufgabenplaner für Mac, iPhone & iPad

Aufgaben planen mit iPhone, Mac und Co: Die Steuererklärung ausfüllen, den Urlaub planen, den Wocheneinkauf erledigen – vielen graut vor solchen Aufgaben. Mit der richtigen Methode und App können Sie solchen Projekten den Schrecken nehmen. Wir stellen die wichtigsten To-do-Anwendungen für Apple-Systeme vor und geben Tipps zu deren Bedienung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Originals: Alle drei Piloten gehen in Serie

Amazon OriginalsDie nächsten Amazon-Originals-Serien stehen fest. Mit „I Love Dick“, „Jean-Claude Van Johnson“ und „The Tick“ werden im kommenden Jahr alle drei letzten Monat zur Abstimmung vorgestellten Piloten in Serie gehen. Die Produktionen werden dann wie üblich exklusiv bei Amazon Prime Video zu sehen sein. Unter dem Originals-Label produziert Amazon bereits im dritten Jahr Serien für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning Docking Station für iPhone 5

iGadget-Tipp: Lightning Docking Station für iPhone 5 ab 5.49 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Da Apple keine Lightning-Dockingstation anbietet springen unsere Freunde in Fernost gerne – und günstig! – ein.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Samsung Galaxy Note7: Austauschgeräte überhitzen, laufen schnell leer

Die schlechten Nachricht bei Samsung reißen offenbar nicht ab.

Nach großen Rückrufaktion für das Samsung Galaxy Note7 – defekter Akku, Geräte fingen Feuer – gibt es neue Hiobsbotschaften: So soll ein Galaxy Note 2 Tablet auf dem Flug von Indien nach Singapur Feuer gefangen haben. Und damit nicht genug:

Samsung Galaxy Note 7

Laut einer neuen Umfrage sollen 26 Prozent der Kunden, deren Note7 Feuer gefangen hatte, planen, zum iPhone zu wechseln. Ob die Studie repräsentativ ist, wird sich zeigen, wenn Apple am 27. Oktober neue Quartalszahlen verkündet. Spätestens dann wird klar, ob Apple etliche Samsung-Kunden für das iPhone gewinnen konnte.

Die ärgerlichste Meldung für die Südkoreaner aber: Auch die Austauschgeräte, die Samsung Note7-Käufern zur Verfügung gestellt hat, sollen große Hitze-Probleme haben. Erste Berichte des südkoreanischen Fernsehens nehmen gerade Fahrt im Netz auf. Dort heißt es, dass die Akkus stark überhitzen oder teilweise extrem schnell Akku verlieren, nachdem sie aufgeladen sind. Samsung selbst konnte noch keine offizielle Zahl nennen, wieviele Austauschgeräte betroffen sind.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einige iPhone 7 und iPhone 7 plus machen Geräusche

Wie Engadget unter Berufung auf User-Meldungen berichtet, scheinen einige der ersten Käufer des iPhone 7 und iPhone 7 plus mit merkwürdigen Geräuschen konfrontiert zu sein. Das Phänomen soll speziell unter hoher Last auftreten.

Die Geräusche, die ein Zischen oder Rauschen sein könnten, kommen besonders bei großer Last, wie sie bei Spielen oder intensiven Grafikanwendungen auftreten können, zu Tage. Das Telefon arbeitet dabei normal weiter, aber die Geräusche verwirren einige Nutzer.

Es ist...

Einige iPhone 7 und iPhone 7 plus machen Geräusche
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DJI Mavic Pro - winzige Faltdrohne mit 4K-Auflösung und Objekterkennung

DJI hat mit der Mavic Pro seinen ersten Quadcopter mit einklappbaren Rotoren und Motorstreben vorgestellt. Für den Transport werden die vier Streben und die Propellerblätter eingeklappt und auf dem Rücken der Drohne übereinander gefaltet. So passt die Drohne sogar in eine Handtasche. Erstmals gibt es auch eine Computer-Brille.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 27.9.16

Bildung

WP-Appbox: Dexway (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ??????? ???????? ?????? ?????? (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: DMG to ISO (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Apollo Cloud (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Disk Cleanup Pro - Free Up Hard Disk Space (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Duplicates Cleaner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MachineProfile (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Front-End Box Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: xcsort (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Mr. Photos ?Duplicate photo clean & sync (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: FontGraf Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Hyper (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Button (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Zendone for GTD (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: YoMail (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iTimer - Pomodoro Timer, Tomato Clock (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Avokall (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Happy Horse by Horse Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: EDMtv VR (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TicTacToe - Menu Edition (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: SRT ASS SSA Subtitle Editor - Video Edit Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Telefon (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DJIs Quadrokopter "Mavic": faltbar und mit FPV-Brille

DJIs Quadrokopter "Mavic Pro": faltbar und mit FPV-Brille

DJI hat in New York seinen neuen Quadrokopter "Mavic Pro" vorgestellt. Offenbar will DJI damit dem Actioncam-Hersteller GoPro und dessen "Karma"-Drohne Paroli bieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digitalisierte Zukunft: IKEA will smarte Möbel entwerfen

Shortnews: IKEA Forschungschef Mikael Ydholm träumt in einem Interview mit dem Tagesspiegel (Ausgabe vom Montag) von einer rundum digitalisierten Zukunft. Dabei will IKEA im Möbelsegment eine große Rolle spielen und offensiv in den Smart-Home-Bereich drängen:

Vielleicht werden wir auch bald schon smarte Fenster haben, sodass man seine E-Mails auf der Fensterscheibe lesen oder darauf fernsehen kann.

img_0028

Bild: Shutterstock

IKEA will nicht von Möbelstück zu Möbelstück denken, sondern das gesamte Zuhause betrachten, um Funktionen für die einzelnen Teile zu erörtern. So könne es auch schonmal vorkommem, dass das Bücherregal Kaffee kocht.

Weitere Details lässt Ydholm in dieser Hinsicht aber noch nicht durchblicken. Etwa, ob man mit Smart Home Plattformen, wie HomeKit, kooperieren würde. Dies würde vor allem für Apple-Nutzer spannend sein.

Ab dem 01. Oktober führt der Möbelgigant als ersten Schritt eine smarte Beleuchtungs-Kollektion ein. Zunächst wird diese nur in Schweden, Tschechische Republik, Italien und Belgien zum Test verkauft. Im April kann man aber auch hierzulande mit den smarten Leuchten rechnen. Die Kollektion umfasst LED-Leuchtmittel, LED-Lichtpaneele und Türen mit LED-Beleuchtung. Allerdings lassen sich diese bisher nur mit Fernbedienung ansteuern. Ob IKEA in Zukunft auch das Handy in das „smarte“ Zuhause einbindet, ist noch offen.

jormlien_tueren

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Music-Chef: Kostenlose Musik "ein Problem"

Apple Music

Die Rechteinhaber müssen etwas gegen werbefinanzierte Musikangebote wie YouTube und Spotify unternehmen, erklärte Apple-Manager Jimmy Iovine. Die Nutzer wüssten sonst nicht, warum sie für ein Streaming-Abo bezahlen sollten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Bootfähiges Installationslaufwerk für macOS Sierra erstellen

Das neue Betriebssystem macOS Sierra schnell und unkompliziert auf mehrere Macs verteilen – das kostenlose Tool DiskMaker X macht es möglich. Es erstellt ein bootfähiges Installationslaufwerk auf Basis des im Mac-App-Store angebotenen macOS-Sierra-Installers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Ohrhöreranschluss mit der Bohrmaschine „nachgerüstet“

Iphone 7 BohrmaschineDas alte Spiel: Ein neues iPhone ist auf dem Markt und auf YouTube liefern sich Hunderte mehr- oder weniger ambitionierte Filmer einen Wettstreit darum, wie das Gerät am spektakulärsten zu zerstören ist. Den Coup hat in diesem Jahr allerdings der YouTube-Kanal TechRax gelandet: Dessen Video „Secret Hack to get Headphone Jack on the iPhone“ zählt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sorcery! 4: finale Episode des grandiosen Text-RPGs

Zu den Premium-Neuerscheinugnen der vergangenen Woche gehört auch Sorcery! 4 (AppStore) von Entwickler inkle Studio. Die Universal-App kostet 4,99€.

Wer gerne interaktive Gamebooks, Text-RPGs und Co auf seinem iPhone oder iPad spielt, dem dürfte die „Sorcery“-Reihe etwas sagen. Handelt es sich bei Sorcery! 4 (AppStore) doch, wie der Name verrät, um den vierten, nun aber auch letzten Teil der Adventure-Reihe. Und so dürfte sich auch jeder, der einen oder alle drei Vorgänger bereits gespielt hat, schnell in Sorcery! 4 (AppStore) zurechtfinden.
Sorcery! 4 iOSSorcery! 4 iPhone iPad
Sollte dies bei euch nicht der Fall sein, stellen wir euch das neue iOS-Spiel aber natürlich gerne etwas ausführlicher vor. Wie die drei vorherigen Teile ist auch Sorcery! 4 (AppStore) ein narratives Adventure, das leider wieder keine deutsche Lokalisierung bietet. Das dürfte vielleicht für den einen oder anderen ein entscheidender Nachteil sein, denn es gibt in diesem Spiel wirklich verdammt viel zu lesen…

Lesen, entscheiden und kämpfen

Dafür wartet aber wieder ein spannendes Abenteuer, dass ihr mit zwei verschiedenen Charakteren oder über den Cloudnamen aus dem Vorgänger (weiter-)spielen könnt. Die Story treibt ihr regelmäßig durch Entscheidungen und rundenbasierte Kämpfe voran. Ein Schwert und verschiedene Zaubersprüche stehen euch hierbei zur Verfügung, um in einer Citadelle und verschiedenen Schauplätzen gegen Monster und böse Zauberer zu kämpfen und allerhand Herausforderungen zu meistern. Hierbei helfen die üblichen Charakter-Verbesserungen und einiges mehr.
Sorcery! 4 iOSSorcery! 4 iPhone iPad
Eines ist klar: Um Gefallen an Sorcery! 4 (AppStore) zu finden, müsst ihr auf jeden Fall etwas für textbasierte Rollenspiele und Adventures übrig haben. Zudem solltet ihr über solide Englischkenntnisssse verfügen. Sonst streicht ihr wahrscheinlich bereits bei der fünften Textbox entnervt die Segel. Trifft dies beides hingegen bei euch zu, findet ihr mit Sorcery! 4 (AppStore) eine auch optisch grandiose Fortsetzung bzw. ein sehenswertes Finale der Sorcery-Reihe.

Der Beitrag Sorcery! 4: finale Episode des grandiosen Text-RPGs erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute am Apple Music Festival: Britney Spears

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music war zu ambitioniert - sagt Jimmy Iovine

Jahrelang gingen Berichte durch die Gerüchteküche, dass auch Apple an einem Streaming-Dienst für Musik arbeitet. Da die Verkaufszahlen im iTunes Store immer weiter sanken, hatte Apple auch kaum eine andere Möglichkeit, als sich dem Trend zu beugen und vom Kauf- auch auf das Miet- bzw. Streamingmodell umzusteigen. Die drei Milliarden Dollar teure Übernahme von Beats ebnete dabei den Weg zu Apple...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umbauarbeiten am ersten Wiener Apple Store sollen noch im November beginnen

Bereits Mitte August kamen konkrete Gerüchte auf, wonach Apple nach langer Suche endlich eine passende Location in der österreichischen Landeshauptstadt Wien gefunden habe, um dort seinen ersten Retail Store in der Alpenrepublik zu eröffnen. Als Ort wurde hierfür natürlich wieder eine absolute Premium-Lage auserkoren, genauer gesagt die Kärntner Straße in unmittelbarer Nähe zum Stephansplatz. Täglich sollen hier rund 60.000 Passanten flanieren, was die Kärntner Straße zu einer der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Österreichs macht. Eine Location wie geschaffen für Apple also. Konkret soll es sich dabei um eine dreistöckige Immobilie handeln, in der zuletzt das Modelabel Esprit einen Flagship-Store betrieben hatte.

Schon als die ersten Gerüchte aufkeimten hieß es, dass das ehemalige Modegeschäft allerdings noch umfassend renoviert werden müsse, ehe Apple dort einziehen kann. Wie das österreichische Finanzmagazin Der Börsianer nun in Erfahrung gebracht haben will, soll dies bereits im November beginnen, wobei Apple bis zu 35 Millionen Euro investieren wird. Ähnlich wie bei den deutschen Ladengeschäften in Hannover und Berlin soll Apple dabei offenbar planen, die komplette Fassade des Gebäudes mit Sandstein zu revitalisieren. Eine Eröffnung im kommenden Jahr rückt damit zumindest in den Bereich des Möglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Zip Zap im Video

Heute ist Zip Zap erschienen. Unsere App des Tages konnten wir Wochen vorher bereits testen.

Der bekannte deutsche Entwickler Philipp Stollenmayer (Sometimes You Die) hat uns rechtzeitig mit einer Vorabversion versorgt. Der Mix aus Geschicklichkeitsspiel und Physik-Puzzle hat uns in den letzten Wochen schlaflose Nächte bereitet – im positiven Sinn.

bildschirmfoto-2016-09-27-um-15-15-16

Wer sich einmal auf Zip Zap einlässt, spürt schon nach wenigen Leveln die Suchtgefahr: weiter, weiter, immer weiter. Um Zip Zap zu meistern, benötigt Ihr in den über 100 Leveln, frei von In-App-Käufen, ein ruhiges Händchen und viel Geschick. Mit Glück kommt Ihr hier nicht weiter, Eure Finger müssen schon mitspielen.

Manchmal fehlen Millimeter an der Lösung

Endpunkt eines jeden Levels ist ein weißer Kreis. Der Spielfigur, ein tolpatisches ungelenkes Etwas, müsst Ihr die per Fingertipp die richtigen Bewegungsabläufe beibringen, um ins Ziel zu gelangen. Erreicht die Figur den Endpunkt, muss sie dort einige Sekunden verharren, erst dann gilt das Level als gelöst.

Je weiter Ihr kommt, desto herausfordernder werden die Bewegungsabläufe. Manchmal fehlen Millimeter, aber gerade das spornt an, es gleich noch einmal zu versuchen. Nach über 5 Stunden mit Zip Zap gibt es von uns eine klare Kaufempfehlung.

Zip—Zap Zip—Zap
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 15 MB)

Ebenfalls empfehlenswert vom gleichen Entwickler:

Sometimes You Die Sometimes You Die
(41)
1,99 € (universal, 27 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR ZIP ZAP
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 10/10
    10/10
  • Grafik & Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Herausforderndes Gameplay, einfache Steuerung, keine In-App-Käufe: Zip Zap sorgt für stundenlange knifflige Unterhaltung und ist ein klarer Kauf.

9/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic: Beliebter Sport-Tracker nach Update mit Siri- und iMessage-Integration

Das neue Betriebssystem iOS 10 eröffnet den App-Entwicklern ganz neue Möglichkeiten – so auch bei den Machern von Runtastic.

Runtastic iMessage

Runtastic (App Store-Link) und das 4,99 Euro teure Runtastic PRO (App Store-Link) haben beide kürzlich ein Update spendiert bekommen, mit dem eine engere Verbindung zwischen iOS 10 und dem GPS-Tracker realisiert worden ist. Beide Anwendungen lassen sich ab iOS 8.0 installieren und benötigen etwa 130 MB an freiem Speicherplatz auf dem iPhone – deutsche Lokalisierung inklusive.

Während die kostenlose, aber auch funktional eingeschränkte App Runtastic bereits am 21. September dieses Jahres ihr Update auf Version 7.0.1 bekommen hat, war es für die kostenpflichtige Runtastic PRO-Anwendung am gestrigen 26. September 2016 soweit. Die Entwickler von Runtastic geben an, dass ihre „beliebte Lauf- & Fitness-Tracking-App jetzt noch besser“ ist.

Aktivitäts-Infos direkt aus iMessage heraus verschicken

Gekümmert hat sich das Runtastic-Team von allem um die mit iOS 10 möglich gewordene System-Integration von Dritt-Apps. So gibt es nun eine Siri-Unterstützung, mittels der sich Fitness-Aktivitäten über Apples Sprachassistentin starten und steuern lassen. Auf diese Art und Weise wird die Nutzung von Runtastic noch einfacher gestaltet, und das iPhone kann für viele Aktionen beim Sport in der Tasche verbleiben.

Darüber hinaus verfügen Runtastic und Runtastic PRO nun über eine iMessage-Integration. Wer gerne seine Aktivitäten mit Freunden teilt und ihnen mitteilen möchte, wohin die letzte Jogging-Runde verlaufen ist, kann dies nun direkt über den App-Button in iMessage, über den sich auch Extras wie Sticker aufrufen lassen, tun. Der Empfänger erhält dann eine Kartenansicht der jeweiligen Aktivität sowie Informationen zu Dauer und Distanz der zurückgelegten Strecke. Die Updates für die beiden Runtastic-Apps sind kostenlos im App Store verfügbar.

WP-Appbox: Runtastic Laufen, Joggen, GPS und Fitness Tracker (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Runtastic PRO GPS Laufen, Joggen, Fitness Tracker (4,99 €*, App Store) →

Der Artikel Runtastic: Beliebter Sport-Tracker nach Update mit Siri- und iMessage-Integration erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Update: @Erwähnungen und iOS 10 Bugfixes

WhatsApp Update auf Programmversion 2.16.11 ist da. In der Nacht zu heute haben die WhatsApp Entwickler ein neues Udpate für ihren Messenger bereit gestellt. Nachdem erst kürzlich WhatsApp 2.16.10 erschienen ist und ein großes Update für Nutzer von iOS 10 bereit hielt, gibt es nun Bugfixes sowie den offiziellen Start einer neuen Funktion, die sich bereits kürzlich gezeigt hat.

whatsapp_erwaehnungen

Neues WhatsApp Update ist da

Nutzer von WhatsApp können ab sofort ein neues Update für ihr iPhone aus dem App Store herunterladen. Mit WhatsApp 2.16.10 haben die Entwickler kurz nach der Freigabe von iOS 10 verschiedene iOS 10 spezifische Neuerungen implementiert. So könnt ihr beispielsweise den Sprachassistenten Siri nutzen, um eine Nachricht zu schreiben. Probiert Mal „Schreibe eine neue Nachricht mit WhatsApp an Max Mustermann“. Zudem setzt WhatsApp auf CallKit, so dass sich WhatsApp Sprachanrufe wie ganz normale Handyelefonate anfühlen.

Wenn ihr die Release-Notes zu WhatsApp 2.16.10. und 2.16.11 miteinander vergleicht, werdet ihr feststellen, dass sich diese sehr stark ähneln. Zwei „Neuerungen“ bzw. „Änderungen“ listen die Entwickler jedoch auf. Zunächst einmal geht es um Bugfixes. Aufgrund eines Fehlers mit iOS 10, können Benachrichtigungen eventuell nicht richtig abgespielt werden, bis ihr euer iPhone neu startet (drückt und haltet die Power- und Home-Taste für 10 Sekunden fest, beim iPhone 7 sind es die Power- und Leiser-Taste).

Erst kürzlich haben wir euch auf die @Erwähungn aufmerksam gemacht. Nun startet die Funktion offiziell. Es heißt „In Gruppen kannst du nun Personen erwähnen, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen, indem du das Symbol „@“ tippst und dann einen Namen von der Pop-up-Liste wählst„

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FIFA 17 kommt am Donnerstag – Companion-App bereits verfügbar

Fifa 17 HeaderDer Verkaufsstart von FIFA 17 steht vor der Tür. Ab Donnerstag wird die neue Version der Fußballsimulation für Konsolen und PCs ausgeliefert. Bereits jetzt könnt ihr mit dem FIFA 17 Companion die zugehörige iOS-App laden. Die Begleit-App zu FIFA 17 unterstützt Spieler bei Managementaufgaben. Auch ohne direktem Zugriff auf Konsole oder PC lassen sich damit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Praktische Ladestation und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.
Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 13 Uhr

EasyAcc Akku 20.000 mAh (hier)
Jubory Kopfhörer (hier)

ab 13.40 Uhr

Morecoo Displayschutzglas für iPhone 6(s) (hier)

ab 13.45 Uhr

RAVPower Akku 10.050 mAh (hier)
OKCS 3x Lightning Kabel (hier)

ab 14.45 Uhr

Alcey USB Hub (hier)

ab 15 Uhr

BenQ Projektor (hier)
Netgear NAS (hier)
Digittrade High Security Festplatte 2 TB (hier)

ab 15.30 Uhr

Aukey Ladegerät 2 Ports (hier)
Aukey Bluetooth Speaker (hier)
Inateck In-Ear Kopfhörer (hier)

ab 15.35 Uhr

Levin Solar Akku 12.000 mAh (hier)

ab 16.10 Uhr

Kuman Projektor (hier)

ab 16.45 Uhr

OKCS iPad Mini Case (hier)

ab 17.15 Uhr

Crenova Projektor (hier)

ab 17.40 Uhr

Ugreen Ladestation 4 Ports (Foto/hier)

ab 18 Uhr

Roguci Lightning USB Stick 32 GB (hier)

ab 18.20 Uhr

TecTecTec Actioncam (hier)
OKCS Apple Watch Armband (hier)

ab 18.30 Uhr

Cleer Kopfhörer (hier)

ab 19.30 Uhr

Aukey Solar Ladegerät (hier)

ugreen-ladestation


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 27. September (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 16:36 Uhr – IKEA: Smarte Beleuchtung kommt +++ Ab dem 1. Oktober wird IKEA in vier ausgewählten Ländern smarte Beleuchtungsprodukte testen. Ab voraussichtlich April 2017 sollen die neuen Produkte, die in dieser Pressemitteilung vorgestellt werden, in Deutschland starten.
+++ 16:12 Uhr – Mixtape: Neue Funktion bei Spotify +++ Spotify hat heute eine neue Funktion vorgestellt: Mixtape. Damit kann man sich ab sofort endlos lange mit passender Musik versorgen lassen. Alle Infos zur neuen Funktion findet ihr hier.
+++ 12:33 Uhr – YouTube Go: Neue Offline-App angekündigt +++ YouTube hat mit YouTube Go eine neue App vorgestellt, mit der man Videos herunterladen und via Bluetooth mit anderen Nutzern teilen kann. Wann genau die App in Deutschland startet, steht bisher noch nicht fest.
+++ 7:04 Uhr – Apple: Quartalszahlen am 27. Oktober +++ Am 27. Oktober wird Apple die Quartalszahlen des vierten fiskalischen Quartals 2016 präsentieren. Dort wird es auch erstmals offizielle Informationen rund um den Verkaufsstart des neuen iPhone 7 geben.
+++ 7:02 Uhr – Sonos: Bald auch im Apple Store +++ Bald wird man Multiroom-Lautsprecher von Sonos auch direkt im Apple Store kaufen können. Wir finden: Lieber auf passende Angebote warten und sparen – das dürfte bei Apple selbst aber äußerst selten passieren.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 27. September (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Pay-What-You-Want-Bundle aus Mac-Programmen

Stacksocial Bundle

Zwölf Mac-Apps und ein VPN-Dienst sind derzeit im Paket erhältlich. Der Käufer kann den Preis für das Bundle – in gewissem Rahmen – selbst bestimmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Dein Mixtape“: Spotify startet neue persönliche Wiedergabelisten

Spotify Dein MixtapeNach dem Erfolg von „Dein Mix der Woche“ hat Spotify weitere Listen mit automatisierten Musikempfehlungen am Start. Mit der „Dein Mixtape“ erhalten Premium- und Free-Nutzer des Musikstreaming-Dienstes auf den persönlichen Musikgeschmack zugeschnittene Wiedergabelisten. Die Funktion steht zunächst allerdings nur über die Spotify-App für iOS und Android zur Verfügung. Bis zu sechs verschiedene personalisierte Mixtapes wollen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

16 bis 22 Uhr: 15 Prozent auf alles bei eBay mit diesem Code

Ab 16 Uhr ruft eBay den „Super-Dienstag“ mit einer Spar-Aktion aus.

Bis 22 Uhr gibt es „15 Prozent auf alles“, wenn Ihr bei eBay.de einauft. Ausgenommen ist nur der Bereich Edelmetalle. Goldbarren müsst Ihr also woanders kaufen.

Der Code für die 15 Prozent: CRUCKZUCK16

Einzige weitere Voraussetzung: Ihr müsst den Kauf über PayPal durchführen. Der Gutscheinwert wird dann automatisch abgezogen. Maximaler Gutschein-Wert: 100 Euro. Mindestkaufpreis: 20 Euro. Pro PayPal-Konto sind zwei Einkäufe mit dem Code möglich.

ebay-aktion


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (27.9.16)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Leg·end·ar·y Leg·end·ar·y
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Nightgate Nightgate
(22)
3,99 € 1,99 € (universal, 146 MB)
Michael Schacht Michael Schacht's Gold!
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full) Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full)
(15)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 759 MB)
Das verfluchte Schiff, Sammleredition HD (Full) Das verfluchte Schiff, Sammleredition HD (Full)
(67)
6,99 € 1,99 € (iPad, 655 MB)

Das verfluchte Schiff Screen

Sproggiwood Sproggiwood
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 418 MB)
Osmos Osmos
(210)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 30 MB)
Osmos for iPad Osmos for iPad
(578)
4,99 € 0,99 € (iPad, 36 MB)
Multiball Pinball Multiball Pinball
(3)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 12 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 157 MB)
Office Story Office Story
(21)
3,99 € Gratis (universal, 131 MB)
Warhammer 40,000: Deathwatch - Tyranid Invasion
(493)
1,99 € 0,99 € (universal, 1599 MB)
Warhammer Quest Warhammer Quest
(57)
2,99 € 0,99 € (universal, 893 MB)
Papers, Please Papers, Please
(2)
7,99 € 5,99 € (iPad, 49 MB)
Birds In Trouble Winter Birds In Trouble Winter
(9)
0,99 € Gratis (universal, 85 MB)
Deus Ex GO Deus Ex GO
(17)
4,99 € 1,99 € (universal, 261 MB)
Journey Below Journey Below
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Ninjas - STOLEN SCROLLS Ninjas - STOLEN SCROLLS
(3)
0,99 € Gratis (universal, 245 MB)
Ninjas Infinity Ninjas Infinity
(5)
3,99 € Gratis (universal, 196 MB)
Magazine Mogul Magazine Mogul
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 19 MB)
Tennis Club Story Tennis Club Story
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 185 MB)
Paul Pixel - The Awakening Paul Pixel - The Awakening
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 103 MB)
Lifeline: Crisis Line
(14)
2,99 € 1,99 € (universal, 66 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
(1)
1,99 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(1)
0,99 € Gratis (universal, 67 MB)
Evel Knievel Evel Knievel
(1)
1,99 € Gratis (universal, 306 MB)
Zero Age Zero Age
(2)
2,99 € 1,99 € (iPad, 330 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(11)
4,99 € 0,99 € (universal, 956 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(41)
3,99 € 2,99 € (iPad, 419 MB)
Schach ⋆ Schach ⋆
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 86 MB)
Runestone Keeper Runestone Keeper
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 182 MB)
EnbornX EnbornX
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Mystic Castle - the Simplest & Best RPG and Adventure Game Mystic Castle - the Simplest & Best RPG and Adventure Game
(13)
0,99 € Gratis (universal, 70 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(31)
2,99 € 1,99 € (universal, 1135 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(22)
2,99 € 1,99 € (universal, 679 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(3)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Wings Remastered Wings Remastered
(7)
2,99 € 1,99 € (universal, 811 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
OTTTD OTTTD
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 249 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
(2)
6,99 € 2,99 € (universal, 311 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Ruben is sleepy Ruben is sleepy
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 144 MB)
Lifeline: Das Experiment
(16)
2,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
The Firm The Firm
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 103 MB)
From Cheese From Cheese
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 274 MB)
Zuki Zuki's Quest - a turn based Puzzle Platformer
(5)
0,99 € Gratis (universal, 261 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(26)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1722 MB)
Deponia Deponia
(55)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1339 MB)
Edna & Harvey - The Puzzle Edna & Harvey - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 59 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(6)
4,99 € 2,99 € (iPad, 3464 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 59 MB)
Hyper Square Hyper Square
(12)
1,99 € 0,99 € (universal, 146 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Mazy : Swipe to solve mazes
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (27.9.16)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit
(10)
2,99 € Gratis (universal, 95 MB)
Grafio 3 - Diagrams & ideas Grafio 3 - Diagrams & ideas
(20)
7,99 € 3,99 € (universal, 100 MB)

Grafio Screen

DataVolume - Der Datenverbrauch und Datenvolumen Experte DataVolume - Der Datenverbrauch und Datenvolumen Experte
(100)
0,99 € Gratis (universal, 30 MB)
Fern • Laufwerk - Zugriff auf Mac-Dateien Fern • Laufwerk - Zugriff auf Mac-Dateien
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 49 MB)
Night Sky 4 Night Sky 4
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 442 MB)
Drafts - Quickly Capture Notes, Share Anywhere! Drafts - Quickly Capture Notes, Share Anywhere!
(5)
9,99 € 4,99 € (universal, 41 MB)
Wetter Live - Wettervorhersage und Unwetterwarnung Wetter Live - Wettervorhersage und Unwetterwarnung
(286)
3,99 € 2,99 € (universal, 87 MB)
Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit
(10)
4,99 € Gratis (universal, 95 MB)
North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren
(1)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe
(4)
29,99 € 14,99 € (universal, 193 MB)
Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor
Keine Bewertungen
7,99 € 4,99 € (universal, 134 MB)
Anchor Pointer — GPS Compass (Find your parked car) Anchor Pointer — GPS Compass (Find your parked car)
(4)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 15 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(72)
5,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
Calculator Expert Calculator Expert
(18)
2,99 € 0,99 € (iPad, 2 MB)
Trackly Trackly
(30)
0,99 € Gratis (universal, 8.8 MB)
Noteshelf Noteshelf
Keine Bewertungen
8,99 € 7,99 € (iPad, 95 MB)

Foto/Video

Instaflash Instaflash
(3)
0,99 € Gratis (universal, 16 MB)
Photostein Photostein
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 12 MB)
Snapfly Snapfly
(5)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 4.4 MB)
Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos! Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos!
(5)
3,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
ManCam - Manual Camera With Custom Controls & Exposure ManCam - Manual Camera With Custom Controls & Exposure
(6)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.5 MB)
Inspire — Paint it. Blend it. Love it. Inspire — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPhone, 304 MB)
Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it. Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
9,99 € 7,99 € (iPad, 266 MB)
Flow ● Zeitraffer und Zeitlupe Kamera Flow ● Zeitraffer und Zeitlupe Kamera
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 99 MB)
Oldify 2 - Face Your Old Age Oldify 2 - Face Your Old Age
(6)
0,99 € Gratis (universal, 63 MB)
Pixel+ Camera Pixel+ Camera
(4)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 40 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
(3)
6,99 € Gratis (universal, 92 MB)
Lume by Lichtfaktor Lume by Lichtfaktor
(866)
0,99 € Gratis (iPad, 50 MB)

Musik

Cubasis 2 - Mobile Music Creation System Cubasis 2 - Mobile Music Creation System
(13)
49,99 € 24,99 € (iPad, 982 MB)
AmpliTube AmpliTube
(1)
19,99 € 14,99 € (iPhone, 675 MB)
AmpliTube for iPad AmpliTube for iPad
(1)
19,99 € 14,99 € (iPad, 835 MB)
iCatcher! Podcast Player iCatcher! Podcast Player
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 194 MB)
JamUp Pro JamUp Pro
(1)
19,99 € 4,99 € (iPad, 296 MB)
BIAS FX BIAS FX
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (iPad, 481 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(2)
19,99 € 2,99 € (iPad, 94 MB)

Kinder

MarcoPolo Weather MarcoPolo Weather
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 283 MB)
MarcoPolo Ozean MarcoPolo Ozean
(1)
2,99 € Gratis (universal, 736 MB)
MarcoPolo Arctic MarcoPolo Arctic
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 459 MB)
Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 666 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(13)
4,99 € 3,99 € (universal, 69 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBag & AirPods: US-Late-Night Komiker ver-„appelt“ neue Apple-Produkte

iBag & AirPods: US-Late-Night Komiker ver-„appelt“ neue Apple-Produkte auf apfeleimer.de

Dass der Release eines neuen Apple-Produkts auch immer die Grundlage für ein paar witzige Comedy-Einlagen darstellen kann, ist ja nix neues. Egal ob bei den Videoblogger von College Humor mit ihren Tim Cook Parodien oder beim angesagten US-Late-Night-Talker Conan, die neusten Kreationen aus Cupertino werden in regelmäßigen Abständen auf die Schippe genommen.

iPod-Style-Revival: AirPods-Clip im Stil der ersten iPod-Werbung

Wir wollen Euch an der Stelle zwei Clips aus dem Late Night Talk von Conan vorstellen. Den Anfang macht ein wirklich witziges Werbevideo zu den AirPods (und wie leicht man diese verlieren kann). Gut, die Thematik ist schon etwa abgenutzt und auch nicht mehr so neu. Dabei aber konzeptionell das Design-Konzept der ersten iPod-Werbung aufzugreifen und diese dann auch so passend umzusetzen, hat sicherlich trotzdem ein paar Stündchen Arbeit gekostet:

YouTube Video

Zum Verwechseln ähnlich: AirBag-Werbung könnte auch von Apple stammen

Aber der folgende Clip zu den neuen iBag, von denen wir Euch erst gestern berichtet haben, könnte so tatsächlich von den Werbefilmchen-Machern aus Cupertiono stammen. Bei Conan heißen die Teile AirBags und ich muss neidlos zugeben, dass diese Wortkreation tausendmal besser klingt als iBags. Zukünftig heißen die Taschen auch bei uns AirBag! ;-)

YouTube Video

Der Beitrag iBag & AirPods: US-Late-Night Komiker ver-„appelt“ neue Apple-Produkte erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TimeKeeper – Automatische Stempeluhr

TimeKeeper ermöglicht es einfach über Anwesenheitszeiten protokoll zu führen. Einfach einen Ort anlegen und sich um nichts weiter kümmern. TimeKeeper nutzt GPS um vollautomatisch zu ermitteln, wann ein Ort erreicht (Check In) und verlassen wird (Check Out). Die Zeit zwischen Check In und Check Out wird gemessen. So ergibt sich die zugehörige Anwesenheitszeit und im Verlauf weitere wichtige Daten wie Wochen-, Monats- und Gesamtanwesenheitszeiten.

Features:
– Automatisches Tracking von bis zu 20 Orten (Pro-Feature, 1 Ort kostenlos)
– Zusammenfassungen für einen Ort mit Monats- und Wochenzeiten
– Detaillierte Liste mit jedem Check In und Check Out
– Export des Verlaufes als .txt- oder .csv-Datei (Pro-Feature)
– Optionales Runden der Zeiten (5, 10, 15, 30 Minuten) 
– Manuelles Hinzufügen von Check Ins
– Todayansicht 

Hinweis: Die Nutzung von GPS im Hintergrund kann deine Batterielaufzeit beeinträchtigen.

WP-Appbox: TimeKeeper - Automatische Stempeluhr (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (27.9.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full) Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full)
(23)
6,99 € 1,99 € (655 MB)
Thief™: Shadow Edition
Keine Bewertungen
34,99 € 9,99 € (25175 MB)
Victoria 2 Victoria 2
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (349 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(8)
3,99 € 1,99 € (2677 MB)
Civilization IV Civilization IV
(64)
19,99 € 9,99 € (1681 MB)
The Sims™ 2: Super Collection
(29)
29,99 € 14,99 € (7183 MB)
RollerCoaster Tycoon 3 Platinum RollerCoaster Tycoon 3 Platinum
(21)
19,99 € 9,99 € (595 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™ II
(27)
9,99 € 4,99 € (6291 MB)
Homeworld Remastered Collection Homeworld Remastered Collection
(2)
34,99 € 16,99 € (7744 MB)
Prey Prey
(57)
14,99 € 6,99 € (1623 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (4212 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
(6)
39,99 € 19,99 € (11875 MB)
The Sims™ 2: Pet Stories
(4)
19,99 € 9,99 € (2060 MB)
Command & Conquer™: Generals Deluxe Edition
(149)
19,99 € 9,99 € (4221 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(23)
9,99 € 4,99 € (598 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(21)
29,99 € 14,99 € (39287 MB)
Tomb Raider II Tomb Raider II
(59)
7,99 € 3,99 € (241 MB)
Sid Meier Sid Meier's Civilization® IV: Colonization
(15)
19,99 € 9,99 € (617 MB)
Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever
(41)
19,99 € 9,99 € (5244 MB)
Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(19)
9,99 € 4,99 € (1178 MB)
Civilization: Beyond Earth
(4)
39,99 € 19,99 € (5557 MB)
Star Wars®: The Force Unleashed™
(74)
19,99 € 9,99 € (10658 MB)
Star Wars®: Empire At War
(90)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)
Quake 4 ™ Quake 4 ™
(35)
19,99 € 9,99 € (2764 MB)
SimCity™ 4 Deluxe Edition SimCity™ 4 Deluxe Edition
(16)
19,99 € 9,99 € (1092 MB)
SimCity™: Complete Edition
(24)
29,99 € 14,99 € (4257 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(26)
29,99 € 14,99 € (4853 MB)
The Secret of Monkey Island ™: Special Edition
(161)
9,99 € 4,99 € (448 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(275)
9,99 € 4,99 € (3132 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(23)
19,99 € 9,99 € (16823 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(5)
29,99 € 19,99 € (7255 MB)
Evoland 2 Evoland 2
(7)
19,99 € 7,99 € (370 MB)
RAGE®: Campaign Edition
(79)
19,99 € 9,99 € (12774 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(7)
7,99 € 4,99 € (435 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(19)
5,99 € 4,99 € (660 MB)
Company of Heroes 2 Company of Heroes 2
(3)
39,99 € 29,99 € (32665 MB)
Tengami Tengami
Keine Bewertungen
9,99 € 3,99 € (455 MB)
From Cheese From Cheese
(2)
1,99 € 0,99 € (38 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 0,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (22 MB)
Magic Formula : Brain Challenge
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (23 MB)
Monster Trouble Dark Side Monster Trouble Dark Side
(1)
7,99 € 0,99 € (200 MB)

Produktivität

iStudiez Pro iStudiez Pro
(8)
9,99 € 4,99 € (20 MB)

recordsmac_2

CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool
Keine Bewertungen
25,99 € 18,99 € (15 MB)
Remoter Remoter
(2)
14,99 € 10,99 € (4.8 MB)
SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
(1)
59,99 € 39,99 € (1283 MB)
Brainwave Studio Brainwave Studio
(10)
14,99 € 8,99 € (365 MB)
Dynamic Light Dynamic Light
(4)
9,99 € 3,99 € (3.9 MB)
Chipmunk Chipmunk
(2)
14,99 € Gratis (1.2 MB)
Tilgungsplan Tilgungsplan
(1)
19,99 € 15,99 € (2.2 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(8)
9,99 € 6,99 € (3.3 MB)
PwGenerator PwGenerator
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (2 MB)
RESTed - Simple HTTP Requests RESTed - Simple HTTP Requests
(8)
3,99 € Gratis (universal, 2 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(1)
29,99 € 19,99 € (35 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
3,99 € 2,99 € (1.2 MB)
Records — Database and Organizer Records — Database and Organizer
(3)
34,99 € 9,99 € (5.7 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(2)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(3)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Tomatoes Tomatoes
Keine Bewertungen
11,99 € 7,99 € (5.9 MB)
Daylight Daylight
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (96 MB)
Disk Cleanup Pro - Free Up Hard Disk Space Disk Cleanup Pro - Free Up Hard Disk Space
(1)
4,99 € Gratis (2.7 MB)
NepTunes for iTunes and Spotify NepTunes for iTunes and Spotify
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (3.1 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
(11)
9,99 € Gratis (11 MB)
AtmoBar - A Netatmo client AtmoBar - A Netatmo client
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (1.1 MB)
Bulk Photo Watermark Bulk Photo Watermark
(1)
2,99 € Gratis (3.6 MB)
iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
Keine Bewertungen
45,99 € 39,99 € (51 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(7)
4,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Yummy FTP Alias Yummy FTP Alias
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (4.9 MB)
Yummy FTP Pro Yummy FTP Pro
(1)
31,99 € 29,99 € (10 MB)
Yummy FTP Watcher Yummy FTP Watcher
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.9 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 27. September (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:52h

    „Mini Metro“ kommt für iOS

    Playdigious hat angekündigt, seinen für Deskop-PCs mehr als 250.000 mal verkauften Subway-Simulator Mini Metro in Kürze auch für iOS zu veröffentlichen. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es soweit ist.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 13:56h

    „Battleheart 2“ ist in der Entwicklung

    Mika Mobile arbeitet aktuell am Nachfolger des 2011 erschienenen Battleheart (AppStore). Wann das neue Strategie-RPG Battleheart 2 erscheinen wird, wissen wir leider noch nicht. Was wir aber wissen ist die Tatsache, dass es einen Co-Op-Multipayer bieten wird.
    Battleheart 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 09:47h

    Neuer Plattformer „Maxim the Robot“ erscheint in Kürze

    FrozenBots Studio wird in Kürze seinen neuen Plattformer Maxim the Robot für iOS veröffentlichen. Der Trailer des mehr als 80 Level umfangreichen Spieles macht Lust auf mehr. Weitere Infos folgen, sobald das Spiel im AppStore erhältlich ist.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 27. September (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch persönlicher: Spotify führt täglich neue Mixtapes ein

Shortnews: Schon seit einigen Monaten präsentiert der Musik-Streaming-Dienst Spotify jeden Montag seinen Nutzern einen Mix der Woche. Diesen Service will Spotify nun ausbauen und bietet fortan auch einen täglich zusammengestellten Mix an.

deinmixtape_screen

Mit „Dein Mixtape“ startet das schwedische Unternehmen einen neuen, auf Algorithmen-basierenden Radio-Sender. Alle Nutzer der mobilen App erhalten ab sofort bis zu sechs personalisierte Mixtapes mit einem endlosen Radio-Mix, der an den Geschmack des Users angepasst ist. Dabei gilt: Je mehr ihr hört, umso besser ist der Mix letztendlich.

Jedes individuelle Mixtape enthält Songs, die der Nutzer bereits kennt und liebt oder die ihm basierend auf dem individuellen Hörverhalten besonders gut gefallen könnten. Auf diesem Weg werden fast vergessene Songs wieder entdeckt und neue Favoriten gefunden.

Neue Nutzer müssen Spotify daher erst einmal zwei Wochen genutzt haben, um den Mixtape zu aktivieren.

“Dein Mixtape” ist weltweit für die Android- und iOS-App verfügbar. Die Web-Version soll später folgen. Alle Premium- und Free-Nutzer finden ihre persönlichen Mixtapes in der mobile App unter der Kategorie “Bibliothek” und “Radio”.

WP-Appbox: Spotify Music (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jobauschreibungen deuten Nvidia Comeback für den Mac an

Aktuell verbaut Apple in ausgewählten Macs und MacBooks dedizierte Grafikkarten von AMD. Einige Stellenausschreibungen von Nvidia lassen jedoch ein Comeback der Nvidia-GPUs vermuten. So sucht der Grafikkartenhersteller nach qualifiziertem Personal für die Entwicklung der nächsten “revolutionären“ Mac-Produkte.

nvidia_logo

Entwickler für Apple OS X Plattformen gesucht

Bei der Durchsicht der aktuellen Stellenausschreibungen von Nvidia ist Bloomberg ein interessanter Fund untergekommen. Der Grafikkartenhersteller aus Kalifornien verstärkt aktuell sein Personal mit mehreren Positionen, die sich dem Mac widmen sollen.

Konkret wird ein Senior System Software Engineer, ein Metal und OpenGL Software Engineer und ein Metal Compute und OpenCL Software Engineer gesucht.

Unter anderem heißt es in der Ausschreibung:

„Successful candidates will work within a team of exceptional and passionate engineers to implement and extend OpenGL on the latest cutting-edge NVIDIA and Apple OSX platforms. Working in partnership with Apple, their code will define and shape the future of OpenGL both for computer platforms as well as next generation consumer electronics devices.“

Dies lässt vermuten, dass Apple für die nächsten Mac-Generationen einen Einsatz von Nvidea-Chips plant. Derzeit verbaut Apple in seinen größeren Macs und MacBooks eine dedizierte GPU von AMD. Es ist unwahrscheinlich, dass Apple in Zukunft zweigleisig fahren wird, womit ein konsequenter Sprung auf die Nvidia-Architektur naheliegt.

Da die Stellenausschreibungen noch recht frisch sind, ist nicht damit zu rechnen, dass der für Oktober vermutete Refresh schon auf Nvidia setzt. Eine dedizierte Nvidia-Grafiklösung würde im 15 Zoll MacBook Pro und ausgewählten iMacs Anwendung finden. Natürlich darf an dieser Stelle der Mac Pro nicht fehlen, der so langsam wieder ein Update verdient hätte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xiaomi schneller als iPhone 8: Touch ID Sensor im Display (Video)

Schon im iPhone 8 in 2017 könnte Apple den Touch ID Sensor direkt im Display verbauen.

Entsprechende Patente hat sich Apple bereits gesichert. Doch die chinesische Firma Xiaomi, sonst eher fürs Klonen von Apple-Produkten berühmt-berüchtigt, war diesmal schneller.

xiaomi-touch-id-ultrasonic

Xiaomi hat heute den Ultrasonic In-Screen-Fingerabdruck-Reader in seinen neuen Smartphones mi 5s und mi 5s Plus präsentiert. Ein Video gibt Einblicke in die neue Technologie, die direkt im Glas verbaut ist:


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele Nutzer warten auf das Jubiläums-iPhone

150602_iphone_7_concept_4

Wir haben gestern darüber berichtet, dass das iPhone 7 nicht so beliebt ist wie das iPhone 6 oder iPhone 6S. Doch welchen Grund hat dies und warum warten die Kunden eigentlich beim Kauf? Das Zauberwort heißt in diesem Fall „Jubiläums-iPhone“ welches wahrscheinlich im nächsten Jahr erscheinen soll und eine komplett neue Ära einläuten soll. Auch das Design soll laut Insidern komplett überarbeitet werden und man soll auch auf den Homebutton schlussendlich verzichten.

Aus diesem Grund sind viele iPhone-Besitzer beim Kauf des iPhone 7 sehr verhalten und wollen lieber auf nächste Jahr warten bis das neue Gerät auf den Markt kommen wird. Fraglich ist noch wie Apple die komplette Serie umstellen wird um hier ein gutes Marketing aufzubauen. Wahrscheinlich werden ab diesem Zeitpunkt die Verkaufszahlen wieder steigen da man auch endlich ein neues Design entwickeln wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Markteinführung von macOS Sierra: Download von OS X El Capitan weiterhin möglich

Wenn Apple ein neues Mac-Betriebssystem einführt, verschwindet normalerweise die Vorgängerversion aus dem Mac-App-Store. Der Download älterer Betriebssysteme ist nur dann möglich, wenn man diese bereits einmal heruntergeladen hat (über den Bereich "Gekaufte Artikel"). In diesem Jahr macht Apple jedoch eine Ausnahme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mediaserver Plex zieht es in die Amazon-Cloud

Mediaserver Plex zieht es in die Cloud

Der Anbieter des proprietären Streaming-Servers Plex tut sich mit Amazon zusammen, um den Server statt auf einem PC oder NAS direkt in der Cloud zu betreiben; für 60 US-Dollar pro Jahr soll man im Amazon Drive beliebig viele Medien ablegen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Planungstool “iStudiez Pro” für den Mac im Preis halbiert

Für Schüler und Studenten kann das Planungstool iStudiez Pro empfohlen werden.

istudies pro mac

Anfang des Monats konnte man die iOS-Version von iStudiez Pro zum Spezialpreis kaufen, jetzt ist auch die Mac-Edition (Mac Store-Link) reduziert erhältlich. Statt 9,99 Euro zahlt man für kurze Zeit nur noch 4,99 Euro. Voraussetzung ist mindestens OS X 10.8 und 21,2 MB freier Speicherplatz.

Mit dem letzten Update im März dieses Jahres hat der Entwickler auch das deutsche Punktesystem für Noten hinzugefügt. Ansonsten stehen auch hier die gleichen Funktionen wie in der iOS-Version zur Verfügung. Natürlich gibt es eine nahtlose Anbindung, so dass alle eingetragenen Daten zwischen den verschiedenen Versionen abgeglichen werden.

Einfache Verwaltung von Klausuren, Stundenplänen und mehr

In iStudiez Pro könnt ihr euren Stundenplan hinterlegen, jede Veranstaltung planen, Aufgaben eintragen und Ferien und Dozenten speichern. Übersichtlich werden alle anstehenden Veranstaltungen angezeigt, auch Push-Nachrichten können aktiviert werden. Das Tool ist zudem für die Apple Watch optimiert, die ebenfalls den Zugriff auf die hinterlegten Daten gewährt.

Für die Vernetzung benötigt man zwingend einen Account beim Anbieter. Das Design und die Aufmachung sind modern, de Bedienung einfach und der Preis aktuell günstig. Wie lange das Angebot noch gültig ist, können wir nicht sagen.

WP-Appbox: iStudiez Pro (4,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Planungstool “iStudiez Pro” für den Mac im Preis halbiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xiaomi stellt Mi 5S vor - und das Mi 5S Plus mit Dual-Kamera

Der Smartphone-Hersteller Xiaomi ist bekannt für sein Apple-inspiriertes Design von Android-Smartphones, dass selbst beim Produktnamen anzutreffen ist. Entsprechend hat das Unternehmen nach dem Mi 5 im Frühjahr nun das Mi 5S vorgestellt, um nach den Akku-Problemen von Samsung wieder Marktanteile auf dem chinesischen Heimatmarkt zurückzugewinnen. Ob Xiaomi aber auch die Konkurrenten Huawei und O...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: HealthKit soll zum Diagnose-Tool werden

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MLB At Bat iOS App: Jetzt mit 3D Touch-Live-Videos im Lock-Screen

MLB At Bat iOS App: Jetzt mit 3D Touch-Live-Videos im Lock-Screen auf apfeleimer.de

Die Verantwortlichen der Major League Baseball in den USA haben ihrer MLB At Bat iOS-App ein wirklich sinnvolles Update spendiert. Denn die MLB App für iOS bietet ab sofort eine Benachrichtigungsfunktion im Sperrbildschirm, die dort kleine Video-Schnippsel besonders bemerkenswerter Momente eines Spiels anzeigt. Diese können via 3D-Tuoch-Druck gestartet werden und bieten so auch vom Lock-Screen aus Zugang zu einem Sport-Event.

Passend zum iMessage Update: MLB Sticker-Pack an Bord!

Außerdem wurde der MLB At Bat iOS-App ein Sticker-Pack für iMessage mit Baseball Thematik spendiert und eine neue Anzeige über Tabellenstand und Punkte integriert. Neben dem Aspekt, dass Kunden aus den USA mit der App auch ganz einfach unterwegs Live-Spiele anschauen können und auf dem iPad dafür sogar den Split-View nutzen können, sicherlich eine sinnvolle Erweiterung.

Welche iOS-App nutzt Ihr, um Euch über Sportergebnisse zu informieren?

Im Gegensatz zu den USA dominiert in Europa und speziell in Deutschland ja König Fußball das Sportsegment. Welche iOS-App nutzt Ihr denn so, um Euch über die Ergebnisse der samstäglichen Fußball-Ereignisse zu informieren, wenn ihr mal keinen Zugang zu einem TV mit Sky-Abo habt? Reicht Euch hier das neu-designte Infofenster des Sperrbildschirms oder setzt Ihr auf eine Standalone App mit Live-Benachrichtigungen? Ab damit in die Kommentare!

WP-Appbox: MLB.com At Bat (Kostenlos+, App Store) →

Der Beitrag MLB At Bat iOS App: Jetzt mit 3D Touch-Live-Videos im Lock-Screen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BeCasso – Erstelle Kunstwerke aus Fotos

Simple Filter waren gestern! Entdecke jetzt atemberaubende Öl- und Aquarelleffekte, die deine Fotos in hochwertige Kunstwerke verwandeln.

Weil jedes Foto ganz individuell ist, haben wir Filter entwickelt, die sich auf die verschiedenen Eigenschaften eines Fotos einstellen können. Handelt es sich um eine Landschaftsaufnahme? Ein Stillleben? Ein Portrait? Unsere Auswahl an Öl- und Aquarelleffekten hilft dabei, einen Startpunkt zu finden. Danach kann jeder Effekt nach Bedarf individuell konfiguriert werden. Verwende deinen Finger als magischen Pinsel, um Effekte auf Teilen deines Bildes zu verstärken oder abzuschwächen. Die Einzigartigkeit ist damit garantiert.

Features:
– Filter für Öl- und Aquarelleffekte
– Kontrolle über die Eigenschaften der Filter
– Interaktive Pinsel für individuelle Anpassungen
– Farbfilter zur Änderung der Stimmung deines Fotos
– HD-Export
– Unterstützt den Apple Pencil, inkl. Druck und Neigung

Mit BeCasso bearbeitest du deine Fotos in Echtzeit, direkt auf deinem iPhone oder iPad. Wir arbeiten weiter an neuen Features und Verbesserungen. 

WP-Appbox: BeCasso – Erstelle Kunstwerke aus Fotos (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music exklusiv: Mary J. Blige interviewt Hillary Clinton

Der US-Präsidentschafts-Wahlkampf wird auch ein Thema für Apple Music.

Letzte Nacht debattierten Hillary Clinton und Donald Trump live im Fernsehen. Am Freitag strahlt Apple Music dann ein exklusives Special aus: Die US-Sängerin Mary J. Blige hat Clinton zum „One-on-one“-Interview getroffen.

blige-clinton-411

Das Gespräch wurde bereits aufgezeichnet. Zwei von Apple auf Twitter vorab veröffentlichte Trailer (hier und hier) zeigen: Blige wird nicht nur Fragen stellen, sondern auch ihre Gesangskünste demonstrieren.

Mit dem ungewöhnlichen Format, „The 411“ (angelehnt an den 4. November, den US-Wahltag), sichert sich Apple Music einen weiteren exklusiven Inhalt.

Silicon Valley mehrheitlich pro Clinton

Überhaupt engagieren sich die Tech-Firmen im Valley verstärkt für Clinton, deren Programm Unternehmen wie Apple deutlich mehr anspricht. Die Aktivitäten und politischen Standpunkte der Firmen haben Alex Thompson und Noah Kulwin in diesem empfehlenswerten Lesestoff kompakt zusammengefasst.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober bekannt

quartalszahlen-q4-2016

Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mit weiteren Informationen zu rechnen, wie gut oder schlecht sich das iPhone 7 bis dahin verkauft hat. Bislang hat Apple noch keine Informationen in diese Richtung veröffentlicht. Im Kalender anstreichen Auf der für (...). Weiterlesen!

The post Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober bekannt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimmy Iovine kündigt „ungeahnte“ Neuerungen für Apple Music an

Parallel zum Apple Music Festival 2016 in London und zur Tatsache, dass Drake´s „View“ das erste Album auf Apple Music ist, welches mehr als 1 Milliarde Streams zu verzeichnen hat, haben die Apple Music Manager Jimmy Iovine, Bozoma Saint John und Zane Lowe den US-Kollegen von BuzzFeed ein Interview gegeben. Darin geht es unter anderem um exklusive Inhalte, personalisierte Wiedergabelisten und die Tatsche, dss Apple ein neues Features vorbereitet, welches derzeit von niemandem erahnt wird.

apple_music_korea

Jimmy Iovine, Bozoma Saint John und Zane Lowe im Interview

Das US-Magazin BuzzFeed setzt die im Juli dieses Jahres veröffentlichte „Inside The Playlist Factory“-Story fort und hat hierzu mit den Apple Music Managern Jimmy Iovine, Bozoma Saint John und Zane Lowe gesprochen. Das Interview ist absolut lesenswert und ihr solltet dieses zumindst einmal querlesen. Ein paar der interessantesten Aussagen haben wir für euch zusammengefasst.

Apple Music setzt seit dem Start des Streaming-Dienstes verstärkt auf exklusive Inhalte und konnte diesbezglich unter anderem Taylor Swift oder Drake unter Vertrag nehmen. Auch wenn es Kritik vereinzelter Musiklabels gibt, werde Apple diesen Weg weiterführen. Apple habe bereits viel in exklusive Deals investiert und man habe bereits Erfolge verzeichnen können. Von Mal zu Mal und mit jedem weiteren exklusiven Deal, lerne man dazu, so Jimmy Iovine.

Darüberhinaus geht Iovine darauf ein, dass kostenlose und werbegestützte Musik (Spotify Free, YouTube etc.) der Industrie schaden würden, da das damit verdiente Geld nicht beim Künstler ankommen würde.

Auch Selbstkritik wird seitens Apple geübt. Mit der ersten Version von Apple Music sei man zu ehrgeizig gewesen und man habe zuviel gewollt. Mit dem überarbeiteten Apple Music, welches seit iOS 10 zur Verfügung steht, habe man nachgebessert. Man habe sich darauf konzentriert, die Bedienung deutlich zu vereinfachen.

Neu bei Apple Music sind zudem die personalisierten Wiedergabelisten „Neue Musik für mich im Mix“ und „Meine Favoriten im Mix“. Bei diesen bedient sich Apple an iTunes. Habt ihr beispielsweise in eurer iTunes Bibliothek einem bestimmten Album oder einem bestimmten Song eine entsprechnde Bewertung gegeben, so wird dies berücksichtigt.

“We were too ambitious in the beginning — we probably put too much into it,” said Iovine. “But we’re getting there now, one foot in front of the other, and the stuff we’re creating I don’t think anyone is gonna see coming.”

Zum guten Schluss kündigt Jimmy Iovine noch Neurungen für Apple Music an, die bisher noch niemand erahnt. Wir sind gespannt. Die Kooperation mit Carpool Karaoke kann es nicht sein, diese wurde bereits offiziell von Apple bestätigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Differential Privacy: Apple vergräbt Hinweis auf Datensammlung in iOS 10

Differential Privacy

Der Konzern erfasst inzwischen zusätzliche Daten von vielen Millionen Nutzern, darunter auch Tastatureingaben. Auf deutschen Systemen fehlt jeder Hinweis auf "Differential Privacy".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Wien: Umbau soll im November beginnen

Apple WienApple wird möglicherweise bereits im nächsten Jahr sein erstes Ladengeschäft in Österreich eröffnen. Ein Standort in Wien sei bereits ausgewählt, das ehemalige Modegeschäft müsse allerdings noch umfassend renoviert werden. Bilder: Börsianer / Signa Holding GmbH Das österreichische Finanzmagazin Börsianer beruft sich diesbezüglich auf „informierte Kreise“. Apple wolle in der Bundeshauptstadt 35 Millionen Euro investieren und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trial-Racer „Crazy Bikers 3“: ihr dürft wieder in die Pedale treten

Rund vier Jahre nach dem mittlerweile mehr als sieben Millionen mal heruntergeladenen Vorgänger hat Spawn Studios vor einigen Tagen sein neues Trial-Rennspiel Crazy Bikers 3 : Xtreme Bike Racing (AppStore) neu im AppStore veröffentlicht.

In dem Gratis-Download geht es wieder auf dem Drahtesel rasant zur Sache. In zahlreichen Rennen müsst ihr erneut auf hindernisreichen Strecken mit zahlreichen Tälern, Berganstiegen und Sprüngen euer fahrerisches Können unter Beweis stellen und euch gegen die Konkurrenz durchsetzen.
Crazy Bikers 3 für iOS
Zunächst steht euch nur eine Neandertalerin mit einem klapprigen Damenrad zur Wahl. Im Laufe des Spieles und durch in den Rennen verdiente Münzen könnt ihr aber nach und nach nicht nur Upgrades und Verbesserungen für Bike und Fahrer, sondern auch ganz neue Charaktere freischalten. So werdet ihr immer schneller, um euch gegen die anspruchsvolle Konkurrenz durchzusetzen. Natürlich könnt ihr die Münzen auch per In-App-Kauf erwerben sowie per Werbevideo erschauen.

Klassische Steuerung

Die Steuerung erfolgt über vier Buttons. Rechts gibt es einen Button, der euch in die Pedale treten lässt, und einen Button, mit dem ihr euren Boost zünden könnt. Dieser lädt sich einmal pro Rennen bzw. Rennabschnitt auf. Links gibt es zwei Buttons, mit denen ihr im Sprung den Flug steuern sowie Vorwärts- und Rückwärtssalti durchführen könnt, was euch weitere Boni einbringt.
Crazy Bikers 3 für iOS
Optisch präsentiert sich Crazy Bikers 3 : Xtreme Bike Racing (AppStore) gelungen. Das Gameplay ist auch solide, wobei wir auch schon Trial-Rennspiele gespielt haben, die uns noch deutlich mehr Spaß gemacht haben. Da der Download aber kostenlos ist, kann sich jeder von selbst ein Bild dieser actionreichen und rasanten Fahrradtour auf iPhone und iPad machen.

Crazy Bikers 3 iOS Trailer

Der Beitrag Trial-Racer „Crazy Bikers 3“: ihr dürft wieder in die Pedale treten erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube Go: Speichersparende YouTube-App für unterwegs angekündigt

Wer von seinem Mobilgerät aus auf den reichen Fundus an YouTube-Videos zugreifen möchte, braucht wahlweise ein WLAN-Netzwerk oder unbegrenztes Datenvolumen. Letzteres ist in Deutschland unüblich; ersteres ebenfalls, wenn man gerade unterwegs ist. Mobiles Videoschauen bedarf also eines besonderen Augenmerks. Genau dies wollen die Verantwortlichen von YouTube jetzt leisten und haben die neue App...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

User bohren sich den Klinkenanschluss für das iPhone 7 zurück: Fake-Aktion im Netz

iPhone 7 Klikenanschluss Fake Video Einfach mal mit dem iPhone in der Tasche in den See gehen und dann ein Selfie in Badehose von sich schießen: Davon träumten die Nutzer und Apple reagierte mit dem wasserdichten iPhone 7. Allerdings müssen die User nun während des Bades darauf verzichten, über die Kopfhörer laut zur Melodie von REM Nightswimming zu tanzen. Denn […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Q4 2016 Quartalsbericht: Am 27. Oktober werden neue Zahlen veröffentlicht

Q4 2016 Quartalsbericht: Am 27. Oktober werden neue Zahlen veröffentlicht auf apfeleimer.de

Solltet Ihr zu den Menschen gehören, die im Besitz von Apple-Aktien sind, dann ist der nun folgende Termin für Euch sicherlich einen Kalendereintrag wert: Am Donnerstag den 27. Oktober wird Apple seinen vierteljährlichen Geschäftsbericht veröffentlichen. Und da der Konzern diesmal keine Zahlen zum Verkaufsstart des iPhone 7 veröffentlichen will, wird dieser Termin sicherlich trotzdem nennenswerte Infos zu Erfolg oder Misserfolg des neuen Flaggschiffs liefern können.

Frage der Fragen: Wie erfolgreich lief der Verkaufsstart des iPhone 7 ab?

Im letzten Quartal sahen die Zahlen folgendermaßen aus: 42,4 Milliarden USD Umsatz durch den Verkauf von ca. 40 Millionen iPhone, knapp 10 Millionen iPad und 4,2 Millionen Macs. Für den nun kommenden Bericht hat Apple bereits folgende Schätzungen im letzten Quartalsbericht abgegeben: Umsatz zwischen 45 und 47 Milliarden USD, eine Brutto-Marge von knapp 38 Prozent (!), einen laufenden Betriebsaufwand von ca. 6,1 Milliarden USD, Einkommen aus übrigen Investitionen (z.B. DiDi Investment) von ca. 350 Millionen USD und einen Steuersatz von ca. 25,65 Prozent.

Das Event wird via Podcast-Stream live übertragen, teilnehmende Journalisten werden zum Schluss die Möglichkeit haben, Tim Cook Fragen zu den Zahlen zu stellen. Alles wie immer. Eine Zusammenfassung der Zahlen bekommt ihr dann am 27.10.2016 von uns hier bei apfeleimer.

Der Beitrag Q4 2016 Quartalsbericht: Am 27. Oktober werden neue Zahlen veröffentlicht erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 27.9.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: LAN Scan HD - Network Device Scanner (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: GilderTrigger (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Port Scan Pro - Ultra-Fast TCP Port Scan (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Speed Test Pro - Mobile Internet Performance Tool (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: QuTrust True Value (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Ricettacolo - Ricette di cucina (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Complete Wine Course with Jancis Robinson (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Be Debt Free - Pro Version (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Amazing Wallpaper Studio (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Picollage7 (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Landscape Me (Kostenlos+, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Skarz Diary (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 30 Day Burpee Challenge for a Perfect Physique (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: 100 Great Paintings (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: GetGorgeous (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Motivation & Inspiration Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Boost Your Energy Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Self-Motivation Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Be A Success Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Boost Self-Confidence Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Redesign Kitchens (4,99 €, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Sine Music - Free Music Streaming (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: RF Haversine Lite - Radio Link Budget (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cleaner Pro – Entfernen Sie doppelte Kontakte für iCloud Gmail Outlook & Yahoo (Kostenlos+, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Top 20 Vegas Wedding Chapels (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Droid Defender (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Animals Puzzle Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Four Seasons - educational game for children and babies (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Farkled: 4-Player Farkle! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Prevention: the best medicine (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Berry Rescue (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Space_Slot (Kostenlos, App Store) →

Sticker

WP-Appbox: Metcast (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cockatoo Parrot (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mr. Ribbit (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Mr. Antic by Dora (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Bird Expert (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: DogExpert (3,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ultraflacher Zusatzakku fürs iPhone mit Lightning-Kabel

Der in München beheimatete Zubehörhersteller equinux hat mit dem "tizi Flachmann Ultra" (Amazon-Partnerlink) einen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Neustart soll Fehler mit Benachrichtigungstönen beheben

Whats App Benachrichtigungstoene Ios 10Im Beschreibungstext des heute veröffentlichten Updates auf Version 2.16.11 gehen die Entwickler von WhatsApp auf ein Thema ein, zu dem uns auch jede Menge Leserzuschriften vorliegen. Unter iOS 10 kommt es bei WhatsApp und anderen Apps teils zu Problemen beim Abspielen von Benachrichtigungstönen. Ein erzwungener Neustart soll hier Abhilfe schaffen. Falls also bei euch in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store in Wien soll 2017 eröffnet werden

Für unsere Leser in Österreich gibt es interessante Informationen zum Thema Apple Store.

Über Apples Pläne, in Österreich den ersten Store zu eröffnen, haben wir bereits mehrfach berichtet. Laut DerBoersianer verdichten sich nun die Pläne für einen aufwändigen Store in der Wiener Innenstadt am Standort Kärtner Straße 11.

Apple Store Upper West Side

Angeblich investiert Apple 35 Millionen Euro in das neue Ladengeschäft in der Wiener Innenstadt. Laut dem Bericht beginnen die Renovierungs-Arbeiten im November.

Die Eröffnung könnte im (Früh-)Sommer 2017 über die Bühne gehen. Apple wolle 150 Arbeitsplätze schaffen (danke, Mario/Foto: Apple Store Upper West Side, New York).


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Karma Drohne und HERO5 Kameras: Die GoPro Neuheiten auf der Photokina aus der Nähe betrachtet

GoPro ist seit Jahren der unangefochtene Martkführer im Bereich Actionkameras, sieht sich trotz allem aber immer mehr Konkurrenz, vor allem aus Fernost, ausgesetzt. Mit der Vorstellung seiner Karma Drone hat der US-Hersteller einen vielleicht entscheidenden Schritt getan, um auch in Zukunft die Spitzenposition zu halten. Mit zwei neuen Modellen wurde[...]

Der Beitrag Karma Drohne und HERO5 Kameras: Die GoPro Neuheiten auf der Photokina aus der Nähe betrachtet erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tarif-Tipp: o2 All-net Flat mit 4 GB LTE für monatlich nur 12,99 Euro (läuft aus)

Wir haben einen neuen Tarif-Tipp für euch. Diesmal gibt es ein tolles Angebot bei Handyflash.de.

Base All In Angebot

Update am 27. September: Laut unseren Informationen soll es den Tarif ab Anfang Oktober in dieser Form nicht mehr geben. An diesem Wochenende legt Modeo daher noch einmal nach und bietet den o2 Blue All-in L inklusive aller Extras für 12,99 Euro pro Monat (Rechnungsbetrag ohne Auszahlungen) an.

Euer Vertrag läuft bald aus und ihr seid auf der Suche nach einem neuen Angebot? Handyflash bietet einen All-net Vertrag direkt bei o2 zu richtig guten Konditionen an. Wir haben alle wichtigen Infos für euch gesammelt.

Der Tarif: o2 Blue All-in L

  • 4 GB LTE mit bis zu 21,6 Mbit/s
  • Telefon & SMS Flat
  • EU Roaming-Flat
  • Multicard
  • Festnetznummer möglich
  • zum Angebot

Die Rechnung:

  • 24 x 39,99 Euro mtl. Grundgebühr
  • – 24 x 27 Euro Rabatt auf Grundgebühr
  • kein Anschlusspreis
  • ===============
  • Gesamt: 311,76 Euro, pro Monat also 12,99 Euro
  • zum Angebot

Der Vertrag kommt direkt mit o2 zustande. 4 GB Datenvolumen sollten für alle Arbeiten ausreichend sein, auch wenn man viel mobil surft. 21,6 MBit/s sind zwar nicht das Maximum, aber für mobiles Surfen meiner Meinung nach immer noch ausreichend. Ihr könnt eure Rufnummer mitnehmen, zahlt keinen Anschlusspreis und könnt die automatische Datenautomatik über die o2-Hotline deaktivieren.

Der Vorteil hier: Es gibt keine komplizierten Rechnungen. Am Ende des Monats werden bequem 12,99 Euro vom Konto abgebucht. Ebenfalls klasse: Ihr könnt eine Multicard kostenlos anfordern und so den Tarif auch im Tablet oder einem zweiten Smartphone verwenden. Der Vertrag würde bei o2 direkt 29,99 Euro monatlich kosten.

Auch mein Vertrag läuft im März nächsten Jahres aus und ich bin mir immer noch nicht sichern, welches Netz ich wählen soll. Dieses Angebot ist sehr verlockend und das Netz von o2 und E-Plus ist lange nicht so schlecht wie sein Ruf.

Der Artikel Tarif-Tipp: o2 All-net Flat mit 4 GB LTE für monatlich nur 12,99 Euro (läuft aus) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Apple zeigt sich beim Feilschen überraschend kulant

Laut einer Nutzerumfrage des Vergleichsportals guenstiger.de sind 76 Prozent der Apple-Nutzer mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis ihres iPhones unzufrieden und halten es für überteuert. Für die neuen Geräte iPhone 7 und 7 Plus will Apple stolze Summen ab 759 bis 1.119 Euro und im Vergleich zur Konkurrenz ist das schon mehr als happig.  Auf eine schnelle Preissenkung nach der Veröffentlichung sollten Verbraucher laut einer Analyse des Vergleichsportals nicht hoffen. Während Neuheiten von Samsung, HTC, LG und Huawei nach drei Monaten im Schnitt 20 Prozent weniger kosten, liegt die Ersparnis bei Apple-Modellen lediglich bei 7 Prozent. Nach einem halben Jahr sind es durchschnittlich 14 Prozent. Diese Entwicklung können wir uns einmal anhand des iPhone 6 und 6s anschauen. Die Preise fielen drei Monate nach Verkaufsstart durchschnittlich um 6 Prozent und nach einem halben Jahr um 13 Prozent. Die 20-Prozent-Marke wurde sogar erst nach einem knappen Jahr geknackt. Doch diese Preisentwicklung hat nicht nur Negativpunkte, sie zeigt nämlich auch den geringen Wertverlust der Geräte, was wiederum einen hohen Wiederverkaufswert garantiert.
Apple zeigt sich beim Feilschen kulant Den Käufern, die das iPhone direkt bei Apple ordern wollen, rät die Vergleichsseite zum Verhandeln. „Wird ein Gerät bei einem der autorisierten Händler günstiger als bei Apple selbst entdeckt, gewährt das Unternehmen unseren Stichproben zufolge Preisnachlässe von bis zu zehn Prozent“ so Nicole Berg, Marktexpertin bei guenstiger.de. Im Verkaufsgespräch erhielt eine Testperson im Apple Store für das iPhone 6s Plus mit 16GB zum Beispiel ein Angebot von 770 Euro, statt den eigentlichen 855 Euro. Online lag derzeit das preiswerteste Angebot jedoch niedriger als bei 755 Euro. Nicole Berg erklärt, dass es trotz dem 10-Prozent-Nachlass des Herstellers  noch günstigere Angebote in anderen Online Shop zu finden waren. Viele Apple-Fans wollen laut  Berg allerdings nicht auf den berühmten Kundenservice in den Stores nicht verzichten, diese sollten das Feilschen im Laden dennoch nicht außer Acht lassen, sondern als lohnenswerte Alternative in Betracht ziehen.
Die Rabatte wurden sowohl im Geschäft als auch telefonisch gewährt und seien laut Aussage eines Mitarbeiters grundsätzlich auf das ganze Sortiment anwendbar. Wer es allerdings auf das neue iPhone 7 und 7 Plus abgesehen hat, muss sich noch gedulden, denn auch bei den Onlinehändlern verhalten sich die Preise anfangs sehr stabil.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Quartalszahlen werden am 27. Oktober bekanntgegeben

Apple hat auf seiner Investoren-Homepage bekanntgegeben, dass am 27. Oktober 2016 die Quartalszahlen für das vierte Geschäftsquartal 2016 bekanntgegeben werden. Damit werden wir erste Anhaltspunkte erfahren, wie gut oder schlecht sich das iPhone 7 wirklich verkauft hat – und erfahren, wie sich der Rest des Geschäfts so schlägt.

quartalszahlen-q4-2016

Quartalszahlen und Conference Call

Auf der Investoren-Homepage wurde angekündigt, dass am 27. Oktober 2016 die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Das wird wie üblich eine Pressemitteilung sein. Im Anschluss folgt ein Conference Call, bei dem der Apple-Vorstand Fragen von Journalisten und Aktionären beantwortet. Das ist immer ganz interessant, da Apple hier oftmals aus dem Nähkästchen plaudert und das eine oder andere Gerücht bestätigt oder dementiert.

Erwartet wird, dass Apple mitteilt, wie viele iPhone 7 und iPhone 7 Plus verkauft wurden. Das wird besonders deswegen interessant, weil die Zahlen vom ersten Verkaufswochenende in diesem Jahr nicht veröffentlicht wurden. Deshalb ist es bislang relativ kompliziert gewesen, die Verkaufszahlen mit dem iPhone 6s oder gar dem iPhone 6 zu vergleichen.

Für das vierte Quartal 2016 hat Apple eine Schätzung von 45,5 bis 47,5 Milliarden Dollar Umsatz abgegeben. Die Gewinnmarge soll bei 37,5 bis 38 Prozent liegen. Das wäre ein gutes Stück unter dem, was Apple im letzten Jahr eingenommen hat (51,5 Milliarden Dollar). Der Conference Call wird um 14 Uhr Pazifischer Zeit beginnen. Für Mitteleuropa ist 23 Uhr der Beginn. Die Quartalszahlen kommen eine halbe Stunde früher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in Wien: Erster Apple Store kostet wohl 35 Millionen Euro

Shortnews: Bereits vergangenen Monat berichteten wir von aufgekommenen Gerüchten, dass Apple den ersten offiziellen Apple Store in Österreich eröffnen wird – genauer gesagt in Wien. Jetzt verdichten sich die Gerüchte erneut – so will derboersianer aus informierten Kreisen exklusiv erfahren haben, dass Apple mit einem weiteren Shop tatsächlich nach Wien kommen wird. Ein Apple Store in der Kärntner Straße 11.

image-7-768x480

Ganze 35 Millionen Euro will der US-amerikanische Konzern für den neuen Apple Store aufbringen. So ist eine vollständige Renovierung der Fassade in Planung. Mittels Sandstein soll das Haus revitalisiert und aufbereitet werden. Bis vor kurzem fand man unter der Adresse des baldigen Apple Stores ein Geschäft der Modekette Esprit vor. Dieses soll nun einem Shop, Büros und einem Schulungszentrum weichen. Rund 150 Arbeitsplätze soll der neue Apple Store insgesamt schaffen.

Die ganze Stadt Wien freut sich über den neuen Apple Store – auch Stadträtin Renate Bauner ist laut Insidern hoch erfreut über die Pläne Apples. November dieses Jahres ist angepeilt, um die Renovierung in der Kärntner Straße in Angriff zu nehmen. Im Frühling bis Sommer 2017 könnte dann schon die Eröffnung des ersten Apple Stores in Österreich gefeiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARD und ZDF stellen App des "Jungen Angebots" bereit

ARD und ZDF stellen App des "Jungen Angebots" bereit

ARD und ZDF wollen demnächst ihr "Junges Angebot" auf Sendung bringen. Jetzt schon ist dazu eine App zu sehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 2: Apple liefert schneller als erwartet

Der Vorverkauf der Apple Watch Series 2 fand zum gleichen Zeitpunkt statt wie der des iPhone 7. Die beiden Geräte haben gemein, dass die Lager schnell leergekauft waren: Wer später bestellte, musste sich auf längere Wartezeiten einstellen. Zumindest war das Apples Schätzung: In Wirklichkeit kommt die Smartwatch wesentlich früher. Angegeben wurde ein Versand ab Mitte Oktober, losgeschickt wurde sie heute.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp + Facebook: Deutsche Datenschützer untersagen Datenabgleich

Als WhatsApp Ende August seine Nutzungsbedingungen angepasst und den Grundstein für den Datenabgleich mit Facebook gelegt hatte, war der Aufschrei groß. Nutzer mussten entscheiden, ob sie dem Abgleich zustimmen oder diesem widersprechen. Jeder wird sich seine Meinung gebildet haben. So eine „Aktion“ ist für jeden Datenschutzbeuftagten ein gefundenes Fressen und so gibt es nun eine interssante Enwicklung.

whatsapp_612px

WhatsApp + Facebook: Datenschutzbeauftragter erlässt Verwaltungsanordnung

Der Datenabgleich zwischen WhatsApp und Facebook ist ein brisantes Thema. Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat eine Verwaltungsanordnung erlassen, die es Facebook ab sofort untersagt, Daten von deutschen WhatsApp-Nutzern zu erheben und zu speichern. Facebook wird ferner aufgefordert, bereits durch WhatsApp an das Unternehmen übermittelte Daten zu löschen.

Hierzu der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Johannes Caspar:

„Die Anordnung schützt die Daten der ca. 35 Millionen WhatsApp-Nutzer in Deutschland. Es muss ihre jeweilige Entscheidung sein, ob sie eine Verbindung ihres Kontos mit Facebook wünschen. Dazu muss Facebook sie vorab um Erlaubnis fragen. Dies ist nicht geschehen.

Dazu kommen noch viele Millionen Personen, deren Kontaktdaten aus den Adressbüchern der Nutzer zu WhatsApp hochgeladen wurden, ohne dass diese etwas mit Facebook oder WhatsApp zu tun haben müssen. Diese gigantische Menge von Daten hat Facebook zwar nach eigenem Bekunden noch nicht erhoben. Die Antwort von Facebook, dass dies lediglich zur Zeit noch nicht erfolgt sei, gibt jedoch Anlass zur Sorge, dass das Ausmaß des Datenverstoßes noch massivere Auswirkungen nach sich ziehen wird.“

In der Mitteilung heißt es, dass WhatsApp und Facebook zwei selbstständige Unternehmen sind, die die Daten ihrer jeweiligen Nutzer auf Grundlage eigener AGB verarbeiten. Nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook, habe Facebook zugesichert, dss man die Daten der Nutzer nicht miteinander tauscht. Der nun erfolgte Wortbruch sei eine Irreführung der Nutzer sowie der Öffentlichkeit und stelle auch einen Verstoß gegen das nationale Datenschutzrecht dar. Denn ein solcher Austausch ist nur dann zulässig, wenn sowohl auf Seiten des Unternehmens, das Daten liefert (WhatsApp) als auch bei dem empfangenden Unternehmen (Facebook) eine Rechtsgrundlage dafür vorliegt. Facebook hat allerdings weder eine wirksame Einwilligung von den Nutzern von WhatsApp eingeholt, noch ist eine gesetzliche Grundlage für den Datenempfang vorhanden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 6.57 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 7: Sieben Games, die die Grafik ausreizen (Liste)

Mit diesen Games könnt Ihr die Grafik-Einheit Eures iPhone 7 besonders gut ausreizen.

Die Prozessoren und Grafik-Einheiten bei iPhone und Co. werden immer potenter. So  können sich auch die Entwickler immer besser austoben.

In dieser Liste findet Ihr sieben Games, die auf dem neuen iPhone 7 durch ihre exzellente Grafik glänzen.

Infinity Blade 3 Screen

Oz: Broken Kingdom™
(48)
Gratis (universal, 793 MB)
Eisenhorn: XENOS
(3)
9,99 € (universal, 2867 MB)
Real Racing 3 Real Racing 3
(86)
Gratis (universal, 730 MB)
AG Drive AG Drive
(51)
Gratis (universal, 516 MB)
Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(58)
8,99 € (universal, 381 MB)
Submerged: Miku and the Sunken City
(23)
4,99 € (universal, 461 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(1089)
6,99 € (universal, 2874 MB)

Direktlinks zum neuen iPhone 7 und iPhone 7 Plus


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple investiert angeblich 35 Millionen Euro für Store in Wien

Die Spekulationen über ein Apple-Ladengeschäft in Wien nehmen an Fahrt auf. Neuesten Gerüchten zufolge steckt Apple angeblich 35 Millionen Euro in Umbaumaßnahmen am geplanten Standort Kärntner Straße 11. Demnach soll die Fassade des Gebäudes, in dem früher die Modemarke Esprit einen Store betrieben hat, mit Sandstein revitalisiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit

Laute Nachbarn, Straßenlärm, unruhige Nächte, schnarchende Zimmergenossen. Genug davon! Stell dir vor du könntest statt dessen einfach draußen in der Natur schlafen. Stell dir vor du könntest jederzeit den Klängen fantastischer Flüsse, Bäche und Wasserfälle lauschen. In psychoakustischem 3D für Kopfhörer, so als wärst du dort. Wenn dir danach ist, sogar mit entspannender Musik, mit 3D Naturgeräuschen wie Regen auf’s Zelt, wie Vögel in den Bäumen. Gönne dir den guten Schlaf den du dir verdient hast.

Die dritte Fortsetzung und fantastische Ergänzung zur beliebten Best of 2014 App Windy.

Flowing integriert sich mit meinen anderen Schlaf- und Entspannungsapps Wind, Sunny, Away und ist kompatibel mit Thunderspace und Sleepy Fan. Mehr als 4 Millionen Menschen genießen meine Apps bereits. Viele nutzen sie um besser zu schlafen, zu meditieren, oder um sich auf ihre Arbeit oder das Studium zu kontentrieren. Einige nutzen meine Apps um ihren Kindern beim Einschlafen zu helfen. Flowing ist eine fantastische Ergänzung.

Flowing’s natürlich fließende Wasseraufnahmen erzeugen ein vielseitiges weißes Rauschen welches ablenkende Geräusche um dich herum unterdrückt und dabei auch noch gut klingt.

≈ Fantastische Soundqualitä ≈

Ich habe für alle Naturklänge in Flowing ein psychoakustisches 3D-Mikrofon verwendet, welches ten Ton so aufnimmt wie der Mensch hört. Das gleiche Prinzip welches 3D Filmen und 3D Brillen zugrunde liegt, funktioniert auch für 3D Sound mit gewöhnlichen Stereo Kopfhörern. Linkes Ohr, rechtes Ohr. Das Klangfeld ist beinahe so räumlich als wärst du vor Ort. Lass dich vom Sound weg beamen und erlebe Flowing!

≈ Mixer ≈

Mische weitere fantastische 3D Naturgeräusche wie Regen und Vögel hinzu. Und entspannende Musik, extra von Star-Komponist David Bawiec für Flowing in Hollywood komponiert.

≈ Features ≈

+ 6 qualitativ hochwertige Fließgewässer-Tonaufnahmen in 3D für Stereo-Kopfhörer.
+ 3 wunderbar entspannende musikalische Meisterwerke. Von David Bawiec für Flowing in Hollywood komponiert.
+ 3 geführte Meditationen auf Englisch. Von Australiens aufsteigender Meditationstrainerin, Princess Lua.
+ Schlaf & Meditations-Timer.
+ Mische Musik, Regen und Vögel hinzu.
+ Illustrationen von Marie Beschorner, der höchstwahrscheinlich besten Natur-Illustratorin der Welt.
+ Bewegungsgesteuerte 3D Parallax Szenen. Was heisst das? Sehe und staune!

WP-Appbox: Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Exklusiv-Deals sind noch längst nicht vom Tisch!

Apple Music: Exklusiv-Deals sind noch längst nicht vom Tisch! auf apfeleimer.de

Die drei Hauptverantwortlichen von Apple Music Jimmy Iovine, Zane Lowe und Bozoma Saint John haben Buzzfeed ein Interview gegeben, in dem sie über die Zukunft von Apple Music plauderten. Ihrem erklärten Ziel, „es Musikern einfacher zu machen ihre Stücke zu vertreiben und Nutzern es zu vereinfachen an gute Musik ranzukommen“ seien sie ein großes Stück näher gekommen.

Exklusiv-Deals: Warner und Sony verhandeln weiter mit Apple Music

Das Thema exklusive Künstlerverträge ist mit der Ankündigung von Universal, dass ihre Artists keine exklusiven Streamingdeals mehr eingehen dürfen noch nicht vom Tisch so Iovine. Aktuell werden mit Sony und Warner solche Deals ausgehandelt. Er bringt das ganze recht deutlich auf den Punkt: „Das [Apple Music] ist Apple‘s Show. Solang mich Apple bittet, das zu machen [Exklusivdeals ausarbeiten], was ich aktuell mache, werde ich es auch weiter so machen!“. Klingt ein wenig so, als ob Iovine schon klar ist, dass seine Exklusivdeals nicht gerade förderlich für die Entwicklung des Musikmarktes sind, er daran aber nichts ändern kann, solang sein Arbeitgeber von ihm das Ausarbeiten von solchen Deals erwartet.

Apple Music ist ein „Safe Space“ für Künstler

Zane Lowe geht einen Schritt weiter und erklärt ernsthaft, dass Beats 1 mittlerweile zu einer Art „Safe Space“ für Künstler geworden sei. Dort können diese ihre Geschichten erzählen, sich selbst promoten und sich einfach wohl fühlen. Klingt interessant…ich bin mir nicht so ganz sicher in wie weit sich das von YouTube unterscheidet, außer natürlich dem Aspekt, dass Apple an YouTube-Content nix verdient. Und dass YouTube [zum Glück] kein Safe Space ist: Wer hier Mist veröffentlicht wird das auch in den Kommentaren zu spüren bekommen.

YouTube Video

Bozoma: „Wie interagiert ein Nutzer mit Musik?“

Bozoma Saint John zeigt dann noch auf, wie man bei Apple Music neue Features bei den Entwicklern diskutiert. Ihr größtes Bedürfnis sei es, herauszufinden, wie der Nutzer schlussendlich mit seiner Musik „interagiert“. Danach würden sich die Entwickler die Frage stellen, wie man das jetzt sinnvoll umsetzen kann. Kleiner Tipp: Die meisten Menschen drücken auf Play (egal welches Streamingangebot) und hören dann einfach Musik. Das ist das Grundprinzip von Musikgenuss, das sich über viele Jahre nicht geändert hat.

Der Beitrag Apple Music: Exklusiv-Deals sind noch längst nicht vom Tisch! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Milliarde Streams: Apple-CEO Tim Cook zeichnet Rapper Drake aus

Drakes neuestes Album » Views « gehörte zu den vielen Exklusivinhalten von Apple Music, mit denen sich der Musikstreamingdienst von Konkurrenten wie Spotify abheben will. Fünf Tage lang konnten die Fans des Rappers seine neuesten Songs nur über Apples Musikstreamingdienst anhören. Knappe fünf Monate später durchbricht »Views« als erstes Album die magische Grenze von einer Milliarde Streaming-Au...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Pay What You Want“: Neues Mac-Bundle von Stacksocial

BundleDie Online-Plattform Stacksocial nutzt den Dienstag für eine Neuauflage ihres bekannten Pay What You Want-Bundles. Das Software-Paket für Mac-Nutzer kombiniert 13 macOS-Anwendungen zum Paketpreis und lässt euch selbst bestimmen, wie viel Geld ihr für die App-Sammlung, zu der unter anderem die hier vorgestellte Fotosoftware „Aurora HDR“, das Mail-Werkzeug „Letter Opener“ (Stichwort: Winmail.dat) und das Panorama-Tool […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufszahlen – Ist das iPhone 7 erfolgreicher als das iPhone 6s?

Apple selbst teilt seine Verkaufszahlen zwar mit, nennt aber keine Details. So wird gerne von einem neuen Rekord gesprochen, doch ob ganz neue oder alte iPhones über die Ladentheke gingen, müssen Marktanalysten aufwendig herausfinden. Und so wird viel spekuliert und im Dunkeln gestochert. Einer der bekannteren Analysten, der sich schon durch manche treffsichere Aussage einen [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sproggiwood für nur 1,99 Euro: Rundenbasiertes Kampfspiel mit RPG-Elementen

Weiter geht es mit einem reduzierten Spiel namens Sproggiwood. Alle wichtigen Infos zum Spiel haben wir gesammelt.

Sproggiwood 2

Das Premium-Spiel Sproggiwood (App Store-Link) ist Ende Mai 2015 für 9,99 Euro im App Store erschienen und ist somit ein klassisches Premium-Spiel. Aktuell kostet der Download nur noch 1,99 Euro, auf In-App-Käufe und Werbung wird verzichtet. Günstiger gab es das Spiel noch nie. Der Download ist 439 MB groß.

Angelegt ist Sproggiwood in einer von der finnischen Mythologie angelegten, mit jeder Menge Witz unterlegten Umgebung, in der kleine Charaktere im Comic-Stil düstere Räume und Wälder erkunden und auf dem Weg in taktisch geprägten Kämpfen hinterhältige Gegner aus dem Weg räumen müssen. Die sich nach und nach aufbauenden Levelwelten erinnern ein wenig an das Rollenspiel Bastion, allerdings auf einem etwas simpleren grafischen Niveau.

Sproggiwood 1

Alles nimmt seinen Anfang in Sproggiwood mit einem einfachen Bauern von der friedlichen Insel Clog, der mit Hilfe eines sprechenden Schafs durch ein Portal gelockt wird. Plötzlich findet man sich als Gefangener des bösen Waldgeistes Sproggi wieder, der nur für seine Geisel ein Dorf hat errichten lassen, in dem die wilden Kreaturen des umliegenden Waldes gezähmt werden müssen.

In den Missionen selbst geht es in rundenbasierten kleinen Kämpfen gegen kleine und große Feinde. Hier ist Geschick und Taktik gefragt, denn die Gegner bewegen sich in der Levelwelt und können nur bei direktem Kontakt angegriffen werden. Oft ist es praktisch, einfach einen Zug lang auszusetzen, um sie näher herankommen zu lassen, um dann entscheidend mit der gewählten Waffe zuzuschlagen. Power-Ups und Upgrades sorgen auch hier für wichtige Vorteile, um schnell im Level aufzusteigen.

Sproggiwood im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Sproggiwood für nur 1,99 Euro: Rundenbasiertes Kampfspiel mit RPG-Elementen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube Go: Neue App speichert Videos offline

YouTube Go, eine neue App von Google, erlaubt das Offline-Speichern von YouTube-Videos.

Soweit die gute Nachricht. Die Kehrseite der Medaille: Die heute vorgestellte Anwendung ist zunächst nur für Beta-Tester in Indien (dort wurde sie auch komplett entwickelt) erhältlich. Ein genaues Startdatum für andere Länder gibt es noch nicht.

youtube-go-ansicht

Das Projekt ist laut TheVerge ambitioniert und dürfte auch hierzulande viele Freunde finden: Zum einen erlaubt die App, die Vorschau eines Videos vorab anzusehen. Ein Download ist dazu nicht nötig.

Zum anderen können alle Videos via Bluetooth mit Freunden, die sich in der Nähe befinden, geteilt werden.

Weiterer Pluspunkt von YouTube Go

Ihr könnt die Qualität und die Datei-Größe des Videos kontrolliert. So lässt sich die App auch dann nutzen, wenn Eure Netzverbindung schlecht ist oder Euer Datenvolumen limitiert ist.

Videos lassen sich mit YouTube Go auch automatisch über Nacht laden, so können die Clips später auch in Regionen angeschaut werden, in denen es kein Netz gibt.

Wir melden uns wieder, wenn es ein Startdatum für den deutschen App Store für YouTube Go gibt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung: Galaxy Note 7 erneut mit Akku-Problemen

galaxy_note_7

Die Pechsträhne bei Samsung reißt einfach nicht ab. Vor einigen Wochen wurden die massiven Akku-Probleme des Galaxy Note 7 bekannt und Samsung musste einen kompletten Rückruf von 2,5 Mio. Geräten starten. Nachdem die ersten Geräte aber ausgetauscht worden sind, gab es auch bei neuen Modellen erste Probleme mit den Akkus. Diesmal entsteht aber keine Lebensgefahr, sondern der Akku selbst hält einfach sein Leistung nicht aufrecht.

Nutzer berichten davon, dass die Akkuleistung von 90% binnen weniger Minuten auf 50 Prozent gefallen sei. Dadurch ist das Smartphone für viele Nutzer unbrauchbar und man kann davon ausgehen, dass Samsung auch hier wieder nachbessern muss. Unter Verdacht steht aber diesmal nicht die Hardware, sondern die Software, die das Note 7 betreibt. Samsung gibt an, dass es sich dabei nur um Einzelfälle handelt und die betroffenen Geräte bereits ausgetauscht wurden. Zudem wird das Problem bereits untersucht, um eine Lösung zu finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage Ergebnis: Seid ihr auf das iPhone 7 (Plus) umgestiegen?

iphone-7-plus-appleWir haben euch vorletzten Freitag gefragt, ob ihr auf das iPhone 7 umgestiegen seid und ihr habt geantwortet. Das Bild ist durchaus gemischt.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Mac-Bundle: 13 Apps, Ihr wählt den Preis

Das neueste Pay What You Want Mac Bundle bietet 13 Programme im Wert von etwa 600 Euro.

Die Auswahl der Programme ist breit gefächert und bietet eine große Auswahl an hochqualitativer Software, bei der Ihr den Preis ganz allein bestimmt.

pay-what-you-want-the-award-winning-mac-bundle-mf

Wie immer gilt: Drei Programme erhaltet Ihr ab 1 Dollar. Bezahlt Ihr mehr als der Durchschnitt, erhaltet Ihr auch den Rest dazu. Im Bundle enthalten sind:

  • Drive Genius 4
  • The Hit List
  • DeltaWalker 2 Pro
  • Nisus Writer Pro
  • Aurora HDR
  • WinZip 5
  • VPN Forever (3 Jahre)
  • Project Planning Pro
  • Letter Opener for macOS Mail
  • Duplicate Photos Fixer Pro
  • Screen Grabber Pro
  • eXtra Voice Recorder
  • PhotoSticher

Korrektur, 27.9.: Wir hatten die News zum Bundle etwas zu früh veröffentlicht. Nun lässt sich das günstige Paket aber problemlos laden. Danke an alle Tippgeber.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz News: Facebook bekommt einen auf den Deckel.

whatsapp-gibt-nutzer-daten-an-facebook-facebook-und-whatsapp-ruecken-nun-doch-1024x576-e4108dc143a949d4 Prof. Johannes Caspar, der Datenschutzbeauftragte von Hamburg hat Facebook einen kleinen Denkzettel verpasst. Er hat mit sofortiger Wirkung untersagt, Daten von WhatsApp-Nutzern (aus Deutschland) zu erheben und zu speichern. Alle bisher übermittelten Daten von WhatsApp, die Facebook erhoben und gespeichert hat, müssen sofort gelöscht werden. Es handelt sich um ca. 35 Millionen WhatsApp-Nutzer und genau diese müssten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube Go: Neue Google-App mit Offline-Funktion

Youtube Go FDie Google-Tochter Youtube bereitet den Start einer Offline-Applikation zum datensparenden Zugriff auf das hauseigenen Video-Portal vor, scheint sich aber vorerst auf den indischen Markt zu konzentrieren. Darauf deutet die jetzt geschaltete Sonderseite hin, auf der sich interessierte Nutzer für den Test der neuen Anwendung vormerken lassen können. Nach Angaben der Youtube-Verantwortlichen handelt es sich bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gif als Bildschirmschoner in macOS

Ein .gif als Bildschirmschoner in macOS, wer macht – oder braucht – denn so was? Zum Beispiel »Stino«, der auf GitHub den passenden .saver für macOS zusammengebaut hat. Ist der entpackte .saver nach dem Download installiert, finden sich die Optionen für das kleine Stück Software unter Systemeinstellungen > Schreibtisch & Bildschirm… > Bildschirmschoner > AnimatedGif:

Gif als Bildschirmschoner in macOS – AnimatedGif

Sinn und Zweck des Ganzen ist es, ein beliebiges animiertes .gif als Bildschirmschoner für den Mac zu verwenden. »AnimatedGif« benötigt zum Start also nicht mehr, als den Dateipfad zum animierten Bildmaterial und schon kann es losgehen. Daneben gibt es noch einige Einstellungsmöglichkeiten. Beispielsweise die Skalierung des gifs, die Wahl der Hintergrundfarbe, oder das Setzen der gewünschten Framerate. Ebenfalls möglich ist es, den Screensaver zusätzlich als Bildschirmhintergrund in macOS zu setzen. Nebenbei: Mit dem neuen macOS Sierra scheint »AnimatedGif« keine Probleme zu haben.

Material für den Bildschirmschoner …

… gibt es ja im Netz mehr als genug. Eine weitere Quelle für Bildmaterial wären die neuen Sticker aus iMessage. Wer unter macOS Sierra in das Programm »Nachrichten« schaut, kann die darin verwendeten Sticker aus den Konversationen einfach auf den Schreibtisch kopieren. So gibt es jede Menge Material für den ein oder anderen Screensaver.

In diesem Sinne …

Om Nom Stickerset im iTunes Store
Clap Clap Clap

Der Beitrag Gif als Bildschirmschoner in macOS erschien zuerst auf MacVillage.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Download: Schwarze Wallpaper für euer Jet-Black-iPhone

Shortnews: Ein kleiner Klick-Tipp für diejenigen unter euch, die noch ein passendes Wallpaper für ihr iPhone suchen. Zum neuen diamentschwarzen iPhones 7 passt kaum etwas besser, als die von der US-Seite iDownloadblog nun veröffentlichte Wallpaper-Kollektion.

iphone-7-dark-black-wallpaper-splash-1024x768-2

Solltet ihr also im Besitz eines schwarzes iPhones sein, dürft ihr euch die 14 Hintergrundbilder auf dieser Seite nicht entgehen lassen. Für das iPhone-Display zugeschnitten passen sie optisch perfekt zum dunklen iPhone-Look. Aber auch Besitzer silberner, goldener oder rosé-goldener Geräte können sich die Editionen einmal anschauen.

Zum Teil bestehen die Wallpaper aus von Apple selbst erstellten Werbebildern. Ein großer Teil wurde allerdings von Designern und Grafikern in Zusammenarbeit mit unseren US-Kollegen von iDownloadblog erstellt.

iPhone 7 Wallpaper-Kollektion.

bildschirmfoto-2016-09-27-um-12-13-56

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Unklare Verkaufssituation beim iPhone 7

iPhone 7 und 7 Plus Thumb

Der Marktstart des neuen iPhones schien sich zunächst ziemlich gut anzulassen. Zwischenzeitlich tauchten jedoch Spekulationen auf, wonach sich das neue Modell doch nicht ganz so gut verkaufte wie erwartet. Das Lagebild ist unübersichtlich.

Sah es zunächst noch nach einem glänzenden Start für das iPhone 7 aus, erstmals seit Jahren warten Kunden wieder Wochen auf ihre iPhones, gibt es nun doch Zweifel an der Popularität des iPhone 7. Und diese Zweifel stammen ausgerechnet aus Deutschland. Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) wurde, ob korrekt oder nicht ist aktuell noch unklar, mit Zahlen auf Twitter zitiert, wonach sich das iPhone 7 in Europa und Asien um 25% schlechter als das iPhone 6s verkauft.

Apple-Aktie mit Verlusten

Diese Gerüchte führten zu einem umgehenden Minus der Apple-Aktie, sie verlor 2% innerhalb weniger Minuten, eine recht deutliche Reaktion. Die GfK hatte die eigenen Beobachtungen nur für interne Zwecke erstellt und die Interpretation ihrer Resultate ist daher schwierig. Sicher ist, dass sie den US-Markt nicht abbilden. Dort gingen den Providern T-Mobile und Sprint zügig die iPhones aus, T-Mobile spricht sogar von vier mal so vielen Bestellungen wie beim Vorgänger-Modell von Apple. Die Unternehmen hatten jedoch beide attraktive Wechselangebote geschnürt, um Neukunden zu gewinnen. Allerdings waren auch bei deutschen Providern iPhones zur Vertragsverlängerung recht beliebt. Habt ihr euer iPhone bei Apple oder aus einem Neu- oder verlängerten Laufzeitvertrag erworben? Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.
The post Märkte am Mittag: Unklare Verkaufssituation beim iPhone 7 appeared first on Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächster Apple-Quartalsbericht: Dritter Umsatz- und Gewinnrückgang in Folge erwartet

Apple hat den Termin für die Veröffentlichung des nächsten Quartalsberichts mitgeteilt. Die Zahlen des vierten Quartals des Geschäftsjahres 2016 werden demnach am Donnerstag, den 27. Oktober, bekannt gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Datentausch mit WhatsApp amtlich untersagt

Die Hamburger Datenschutzbehörde legt sich mit Facebook und WhatsApp an.

Heute hat Johannes Caspar, Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit in Hamburg, Facebook per Verwaltungsanordnung untersagt, Daten von WhatsApp-Usern in Deutschland zu erheben bzw. zu speichern.

Wie Ihr wisst, gibt WhatsApp in Folge neuer AGBs die Daten mittlerweile an Facebook weiter. Nutzer hatten bis letzten Sonntag die Option, zu widersprechen. Caspar geht dieses Widerrufsrecht nicht weit genug.

WhatsApp-Verschlüsselung

In seiner heute veröffentlichten Verwaltungsanordnung hat laut Tagesschau.de erlassen, dass es Facebook mit sofortiger Wirkung untersagt ist, Daten von deutschen WhatsApp-Nutzern zu erheben und zu speichern. Für den Fall, dass Facebook bereits entsprechende Daten gespeichert haben sollte, gelte laut Caspar, dass diese im Nachgang gelöscht werden müsste.

Nach dem Kauf von WhatsApp durch Facebook vor zwei Jahren hatten beide Unternehmen zugesichert, keine Daten auszutauschen. Caspar begründet die Verwaltungsanordnung nun damit, dass User und Öffentlichkeit irregeführt worden sein und beide Konzerne aufgrund des Datentauschgeschäfts gegen nationales Datenschutzrecht verstoßen würden.

Facebook betreibt seine Deutschland-Geschäfte vom Standort Hamburg. Daher muss der Konzern die Regelungen des deutschen Datenschutzrechts jetzt respektieren.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenschutzbeauftragter verbietet Facebook WhatsApp-Datenabgleich

WhatsApp-Logo

Mit einer Anordnung will Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar Facebook untersagen, Daten von deutschen Whatsapp-Nutzern zu speichern. Bereits übertragene Daten müssten gelöscht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verkündet Q4/2016 Quartalszahlen am 27. Oktober

Apple hat heute bekannt gegeben, dass der Hersteller seine Q4/2016 Quartalszahlen am 27. Oktober verkünden wird. So langsam aber sicher nähern wir uns dem Ende des Monats September. Ein weiteres Quartal neigt sich langsam aber sicher seinem Ende entgegen und Apple ist, genau wie viele andere Unternehmen auch, verpflichtet, regelmäßig seine Geschäftszahlen bekannt zu geben. Dies wird in einem Monat am 27. Oktober wieder der Fall sein. Die letzten Zahlen gab es am 26. Juli und in Kürze geht es mit dem Geschftsbericht zum Q4/2016 weiter.

apple_logo_kudamm_61px

Apple Q4/2016 Quartalszahlen werden am 27. Oktober bekannt gegeben

In einem Monat wird sich Apple am 27. Oktober wieder zu Wort melden, um die Q4/2016 Geschäftszahlen bekannt zu geben. An dieser Stelle sei nochmal erwähnt, dass dass vierte fiskalische Apple Geschäftsquartal das dritte Kalenderquartal und somit die Monate Juli, August und September abdeckt.

Apple’s conference call to discuss fourth fiscal quarter results is scheduled for Thursday, October 27, 2016 at 2:00 p.m. PT / 5:00

p.m. ET.

An diesem Tag werden wir erfahren, wie hoch der Umsatz und der Gewinn in den vergangenen drei Monaten war und wie viele iPhones, iPad, Macs und Co. Apple verkaufen konnte. Apple selbst erwartet einen Umsatz zwischen 45,5 und 47,5 Milliarden Dollar. Die erwartete Marge liegt zwischen 37,5 und 38 Prozent.

Insbesondere der September war aus Apple Sicht turbulent. Anfang dieses Monats stellte Apple das neue iPhone 7 sowie die neue Apple Watch 2 vor. Zudm veröffentlichte Apple zahlreiche Software-Updates. Derzeit übersteigt die iPhone 7 Nachfrage das Angebot, was sich vermutlich auch in den Geschäftszahlen niederschlagen wird. Apple hatte bereits bekannt gegeben, dass man aufgrund dieser Situation keine Verkaufszahlen für das erste iPhone 7 Verkaufswochenende veröffentlichen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger: Verschlüsselte Chats verfügbar

Facebook Messenger

Mit dem Facebook Messenger kann man jetzt verschlüsselte Chats führen. Das erhöht die Privatsphäre, wirkt sich aber negativ auf den Komfort aus. Und einen verschlüsselten Chat zu starten, ist etwas umständlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky+ Pro: Neuer Receiver und Ultra-HD-Angebot

ReceiverNach der Einführung des Sky Ticket-Angebotes für mobile Anwender startet der Pay-TV-Sender Sky jetzt mit seinem neuen Sky+ Pro Receiver in Deutschland und Österreich. Noch im Oktober sollen Neu- und Bestandskunden den Sky+ Pro (für die Dauer ihres Abos) für einmalig 99€ erhalten. Bestandskunden können den Receiver ab sofort vorbestellen. Der neue Receiver besitzt eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Hamburger Datenschützer untersagen Daten-Austausch

WhatsApp macht in diesen Stunden wieder Schlagzeilen. Deutsche Datenschützer untersagen den Austausch von Informationen mit dem Mutter-Konzern Facebook. Gleichzeitig sind neue Funktionen für den Messenger geplant.

Datenschützer verbieten Daten-Austausch

Dass der Austausch der Telefonnummer und anderer Daten zwischen WhatsApp und dem Mutterkonzern Facebook in Deutschland auf nicht ganz so positive Resonanz stößt, dürfte das Zuckerberg-Imperium bereits gemerkt haben. Schließlich hat die neue AGB bereits die Verbraucherzentrale NRW auf dem Plan gerufen, die nun rechtliche Schritte erwägt.

Nun hat auch der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit eine offizielle Anordnung erlassen, die es Facebook ab sofort untersagt, „Daten von deutschen WhatsApp-Nutzern zu erheben und zu speichern“. Ferner soll das sociale Netzwerk alle bisher bereits gespeicherten Daten entfernen.

shutterstock_232484770

Denys Prykhodov / Shutterstock.com

Die Datenschützer argumentieren, dass Facebook und WhatsApp zwei eigenständige Unternehmen sind, die die Daten nur nach den eigenen AGBs verwerten dürften. Darüber hinaus beruft sich der Datenschutz-Beauftragte Johannes Caspar auf das öffentliche Versprechen, das Facebook beim Kauf von WhatsApp gegeben hatte:

Nach dem Erwerb von WhatsApp durch Facebook vor zwei Jahren haben sie öffentlich zugesichert, dass die Daten der Nutzer nicht miteinander ausgetauscht werden. Dass dies nun doch geschieht, ist (…) eine Irreführung der Nutzer und der Öffentlichkeit

Ferner sieht Caspar einen Verstoß gegen das nationale Datenschutzrecht. Schließlich hat Facebook weder eine wirksame Einwilligung von den Nutzern von WhatsApp eingeholt, noch ist in Deutschland eine gesetzliche Grundlage für den Datenempfang vorhanden. Mit seiner Niederlassung in Hamburg müsse sich Facebook aber an deutsche Standards anpassen.

Die Anordnung schützt die Daten der ca. 35 Millionen WhatsApp-Nutzer in Deutschland. Es muss ihre jeweilige Entscheidung sein, ob sie eine Verbindung ihres Kontos mit Facebook wünschen. Dazu muss Facebook sie vorab um Erlaubnis fragen. Dies ist nicht geschehen.

Mit der Anordnung muss WhatsApp den Datenaustausch unverzüglich unterbinden, ansonsten droht eine Strafzahlung. Eine Reaktion des Unternehmens steht noch aus. Fakt ist: In Deutschland bekommt Facebook für seine neue AGB mächtig Gegenwind, den der Konzern nicht einfach aussitzen kann.

Neue Funktionen in Planung

Zugleich arbeitet WhatsApp auch an neuen Funktionen. Der Messenger wird in den nächsten Tagen die ersehnten Video-Anrufe freischalten. Dies geht aus Informationen des Accounts WABetaInfo auf Twitter hervor. Auch eine GIPHY-Erweiterung sei in Planung.

Die Video-Anrufe werden ähnlich wie Telefonate über WhatsApp durch ein kleines Symbol links neben dem Profilbild abrufbar sein. Ein Klick auf den Video-Button lässt euch mit dem Chatpartner über Bild und Ton kommunizieren. Selbst im mobilen Netz sollen die Anrufe aber nicht das Datenvolumen belasten.

ctoy39uwgaay9sr

Bild: @WABetaInfo

Die Video-Chats kann man offenbar ähnlich wie Facebooks Chat-Heads beliebig auf dem Bildschirm verkleinern und verschieben. Sie werden zum Start sowohl für iOS als auch für Android und Windows Phone zur Verfügung stehen. Bereits in den nächsten Tagen können Nutzer mit der Funktion rechnen.

Auch eine GIPHY-Erweiterung plant der Messenger. Durch sie können sich amüsante GIFs direkt in WhatsApp suchen und verschicken lassen. Wie das aussieht, zeigt WABetaInfo in einem kurzen Video. Wann diese Erweiterung kommt, ist aber noch völlig unklar.

Zu guter Letzt stehen auch Mal-Tools für Bilder in der Pipeline. Vor dem Verschicken könnten Nutzer ihre Fotos dadurch noch etwas verschönern. Auch diese Funktion wird zeitnah in den Messenger einziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music exklusiv: Hillary Clinton im Gespräch mit Mary J. Blige

Der Wahlkampf um die US-amerikanische Präsidentschaft ist in diesen Tagen das Nummer-Eins-Thema in den Vereinigten Staaten, nicht zuletzt des ersten TV-Duells, das heute Nacht stattgefunden hatte. Dementsprechend stürzt sich auch Apple auf das Thema und führte für den Musikstreamingdienst Apple Music ein Exklusivinterview mit der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton durch - die Fragen stel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Sportuhrenhersteller Polar warnt vor Bluetooth-Problemen

Polar iPhone

Nach Aktualisierung auf iOS 10 könne es zu Verbindungsproblemen zwischen dem iPhone und Polars Trainings-Computern, Aktivitätstrackern sowie der iOS-App kommen. Der Hersteller empfiehlt, vorerst auf iOS 9 zu bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: udoq Unified Docking Station im Test

03d808cdffce04983c2bc6b9a3d9d076_originalEin IFA-Gadget, das uns wirklich gut gefiel, ist nun zum Testen bei uns eingetroffen. Die udoq-Ladestation, die für sämtliche Stecker geeignet ist.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Deckbuilding-Kartenspiel „Frost – Survival card game“: anspruchsvolle Flucht vor einem Schneesturm

Neu im Appstore zu finden ist Frost – Survival card game (AppStore). Die 3,99€ teure Universal-App ist ein Premium-Download und ein gelungenes und ungewöhnliches Deckbuilding-Kartenspiel.

Frost – Survival card game (AppStore) entführt euch in das ewige Eis. Auf der Flucht vor einem Schneesturm gilt es zu einem sicheren Ort, den der Frost nie erreichen wird, zu gelangen. Dafür müsst ihr durch verschiedene Regionen reisen. Doch das ist wahrlich nicht so einfach. Zu Beginn nimmt euch erst einmal ein Tutorial an die Hand, dass euch das Spiel und dessen Ablauf erklärt – allerdings leider nur in englischer Sprache. Habt ihr das Tutorial durchgespielt, solltet ihr ungefähr wissen, worum es geht. Den Rest lernt man dann relativ gut durch „Learning by Doing“.
Frost - Survival card game für iOS
Das Gameplay ist rundenbasiert. Ihr beginnt mit einer limitierten Anzahl an Ressourcenkarten, die es geschickt einzusetzen gilt. Zum einen könnt ihr mit ihnen den Zutriff zu neuen Regionen freischalten, um euch auf eurer Reise fortzubewegen und vor dem Frost zu fliegen. Die Bedingungen bzw. Ressourcen einzelner Regionen müssen aber komplett erfüllt sein, um zu diesen reisen zu können. Jede Runde, in der ihr nicht reist, weil eure Ressourcen nicht ausreichen, kommt der frostige Sturm in eurem Nacken etwas näher. Erreicht euch der Frost, war es das. Reist ihr in einer Runde, gewinnt ihr wieder etwas Vorsprung.

Komplex, aber richtig gut

Das war es aber natürlich noch lange nicht. Viele weitere Möglichkeiten, aber auch Gefahren wie Wölfe, die euch einen Teil eurer begrenzten Lebensenergie kosten können, warten ebenfalls in den Weiten der Schneelandschaft. So könnt ihr zum Beispiel mit Ressourcen Ideen-Karten, die zum Beispiel Wölfe besiegen können, aktivieren bzw. freischalten, um so eure Möglichkeiten im Spiel zu steigern. Daher gilt es immer gut abzuwägen, wofür ihr eure Ressourcenkarten einsetzt und wo ihr zum Beispiel durch einen Tausch noch mehr Möglichkeiten erlangen könnt. Es ist also definitiv die richtige Strategie nötig, um am Ende das rettende Land zu erreichen – vor allem im hohen der mehreren Schwierigkeitsgrade.
Frost - Survival card game für iOS
Optisch präsentiert sich Frost – Survival card game (AppStore) in einem sehr reduzierten, handgezeichneten und künsterlischen Look, der uns gut gefällt. In das Spiel muss man sich erst einmal hineinfinden, was auch einigermaßen gute Englischkenntnisse voraussetzt. Habt ihr das Gameplay aber erst einmal aufgesaugt, macht die Flucht vor dem Frost in Frost – Survival card game (AppStore) richtig Spaß.

Der Beitrag Neues Deckbuilding-Kartenspiel „Frost – Survival card game“: anspruchsvolle Flucht vor einem Schneesturm erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabelloser Spiele-Controller im Apple-II-Design für iPhone & iPad vorgestellt

Noch gibt es den kabellosen Spiele-Controller AP40 im Design des Apple II nicht zu kaufen, den 8Bitdo gestern anlässlich von 40 Jahren Apple vorgestellt hat. Zunächst muss die Finanzierungsrunde auf Kickstarter gelingen, die ein Ziel von 125.000 Hongkong-Dollar aufführt. Für umgerechnet 44 bis 76 Euro kann man sich an dem Projekt beteiligen und bei Erfolg einen Controller in unterschiedlicher A...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Datenschützer verbieten Facebook den Datenabgleich mit WhatsApp

Mit der Ankündigung, künftig persönliche Nutzerdaten an die Konzernmutter Facebook zur dortigen Auswertung und Weiterverarbeitung weiterzugeben hat der beliebte Messenger WhatsApp den Zorn der Nutzer auf sich gezogen. Nun schreiten Deutschlands Datenschützer ein und untersagen WhatsApp diese Praxis bei deutschen Nutzern. Konkret hat Hamburgs Datenschutzbeauftragter Prof. Johannes Caspar Facebook mit sofortiger Wirkung untersagt, Daten von deutschen WhatsApp-Nutzern zu erheben und diese zu speichern. Sämtliche bereits von WhatsApp an die Konzermutter übertragenen Daten müssten zudem mit sofortiger Wirkung gelöscht werden. Begründet wird dies damit, dass die rund 35 Millionen deutschen WhatsApp-Nutzer selber entscheiden müssten, ob sie eine Verbindung ihres Kontos mit Facebook wünschen. Hierzu müsste Facebook sie vorab um ihre Erlaubnis fragen, was nicht geschehen ist.

Ferne handele es sich bei Facebook und WhatsApp um selbstständige Unternehmen, die die Daten ihrer Nutzer auf Grundlage ihrer Nutzungs- und Datenschutzbedingungen verarbeiten. Nach der Übernahme von WhatsApp hatte Facebook noch zugesichert, dass der Messenger ein eigenständiger Dienst bleibe und die Nutzerdaten nicht untereinander ausgetauscht würden. Der Kurswechsel führe nun zu einer Irreführung der Nutzer und der Öffentlichkeit und stelle zudem einen Verstoß gegen das nationale Datenschutzrecht dar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vertieft Partnerschaft mit Sonos, Neues zu Apple Music

Sonos kündigt offiziell die Ausweitung der Partnerschaft mit Apple an.

Ab 5. Oktober sind die beiden Multiroom-fähigen Speaker Sonos Play:1 und Sonos Play:5 auch in den Regalen der Apple Stores weltweit zu finden.

Die Sonos Play:3 wird hingegen nicht im Sortiment zu finden sein. Apple und Sonos arbeiten bereits seit Februar bei Apple Music zusammen.

Apple Music Sonos

Auch bei Apple Music selbst gibt es Neuigkeiten: Die Verantwortlichen hinter dem Musikstreaming-Dienst geben in einem neuen Interview mit Buzzfeed Einblicke in ihre Arbeit und Strategien. Apple-Manager Jimmy Iovine betonte erneut, dass Apple Music viele exklusive Inhalte anbieten wolle.

Drake mit Streaming-Rekord bei Apple Music

Vorab-Streaming-Rechte für neue Werke von Drake, Britney Spears oder Frank Ocean sollen trotz der Kritik einzelner Label wie Universal weiter die Abo-Zahlen beflügeln. Aktuell gibt es zu Drake einen Rekord zu vermelden: Das Album „Views“ von Drake ist das erste Album bei Apple Music, das über 1 Millarde Mal gestreamt wurde.

Neue Inhalte und Playlists geplant

Außerdem plant Apple „neue Inhalte und Funktionen“ ohne weiter auf Details einzugehen. Zusätzliche personalisierte Playlists werden das Angebot bald ergänzen.

Die erste Version des Dienstes, so Jimmy Iovine, sei „zu ambitioniert“ gewesen. Das neue Design solle das Nutzererlebnis vereinfachen.

Apple Music nutzt iTunes-Daten

Interessant: Apple hat dazu neue Algorithmen eingeführt. Diese nehmen Einfluss auf die neuen Playlists. Apple nutzt dabei unter anderem Daten aus iTunes, die Favoriten-Markierungen und auch die Werte, wie oft ein Titel abgespielt wurde, um die kuratierten Playlisten zu verbessern.

17 Millionen bezahlen für Apple Music, Spotify verdient weiter kein Geld

Apple zahlen 17 Millionen Nutzer für ein Apple-Music-Abo. Bei Spotify setzen 40 Millionen Kunden auf die Bezahl-Variante. Spotify ist aber deutlich länger am Markt als Apple Music. So gesehen sprechen die Abo-Zahlen eher für Apple, zumal Spotify weiterhin kein Geld verdient.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Datenschutzbeauftragter untersagt Massendatenabgleich

Whatsapp Meine Account Info TeilenDer Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat eine Verwaltungsanordnung erlassen, die es Facebook ab sofort untersagt, Daten von deutschen WhatsApp-Nutzern zu erheben und zu speichern. Facebook wird ferner aufgegeben, bereits durch WhatsApp an das Unternehmen übermittelte Daten zu löschen. Darüber informiert der der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Johannes Caspar und kommentiert: „Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle mit HDR-Software, VPN-Abo, Textverarbeitung und 10 weiteren Mac-Apps für rund 10 Euro

StackSocial hat ein neues Bundle mit Mac-Programmen vorgestellt (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geschäftszahlen: Apple-Livestream am 27. Oktober

Apple Investor

Zum Monatsende gibt Apple das jüngste Ergebnis bekannt, das den Verkaufsstart des iPhone 7 umfasst. Die Tage vor Bekanntgabe nutzte das Unternehmen in der Vergangenheit auch für Mac-Produktvorstellungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analysten uneins über den Start-Erfolg des iPhone 7

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleinere Sicherheitslücke unter iOS 10

IT-Kriminalität gefährdet unsere Sicherheit

Mit iOS 10 hat Apple anscheinend ein diffiziles Sicherheitsproblem eingeführt. Es entsteht durch Backups via iTunes. Apple arbeitet daran.

iOS 10 weist in Zusammenhang mit Backups, die über iTunes angefertigt sind, ein gewisses Angriffspotenzial auf. Durch einen modifizierten Algorithmus lassen sich Kombinationen 2500x schneller durchprobieren. Auf die Lücke aufmerksam gemacht hatten Apple russische Sicherheitsforscher. iCloud-Backups sind davon unbetroffen.

Hotfix angekündigt

Apple hat zügig reagiert, das Problem bestätigt und ein Update in Aussicht gestellt.

We’re aware of an issue that affects the encryption strength for backups of devices on iOS 10 when backing up to iTunes on the Mac or PC,” a spokesperson said. We are addressing this issue in an upcoming security update. This does not affect iCloud backups. We recommend users ensure their Mac or PC are protected with strong passwords and can only be accessed by authorized users. Additional security is also available with FileVault whole disk encryption.
Wie daraus hervorgeht, trifft das Problem auch nur Nutzer, die ihr iTunes-Backup nicht verschlüsseln. Gerüchten nach arbeitet Apple auch daran Backups in der iCloud so zu sichern, dass es selbst nicht mehr auf den Klartext zugreifen kann.

The post Kleinere Sicherheitslücke unter iOS 10 appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flowing: Entspannungs-App wird heute verschenkt

Ihr wollt euch entspannen und abschalten? Dann könnt ihr dem Klang von fließendem Wasser lauschen ohne das Haus verlassen zu müssen.

Flowing 2

Erst im August dieses Jahres ist die App Flow im App Store als 3,99 Euro teure Entspannungs-App erschienen. Seit dem letzten Update hört die Applikation auf dem Namen Flowing (App Store-Link) und wird heute erstmals kostenlos zum Download angeboten. Das Programm ist 99,5 MB groß und auf iPhone und iPad verfügbar.

Flowing dient der Entspannung und bietet neben pyschoakustischen 3D-Audioaufnahmen von Naturgeräuschen auch wunderschöne Grafiken mit Parallax-Effekten. Die jetzt kostenlose App reiht sich daher nahtlos in die Riege der Bruckhoff-Apps mit Windy, Sunny und Away ein, und bietet sogar eine Integration dieser Apps sowie eine Kompatibilität mit Thunderspace und Sleepy an.

Flowing richtet sich an alle Menschen, die den Klang von fließendem Wasser besonders lieben. In der App finden sich insgesamt sechs hochwertige Fließgewässer-Tonaufnahmen in 3D, sowie drei dazu passende entspannende Audio-Tracks von David Bawiec. Zusätzlich lassen sich drei geführte Meditationen von der australischen Meditationstrainerin Lua Lisa nutzen – diese stehen allerdings leider nur in englischer Sprache bereit.

Flowing

Über einen Audio-Mixer lassen sich auch noch weitere Sounds zu den einzelnen Szenen hinzufügen, so unter anderem Vogelgesänge oder Regentropfen. Möchte man Flowing zum Einschlafen nutzen, besteht die Option, einen integrierten Timer von bis zu 9 Stunden einzustellen, um die Klänge nach der gewählten Zeit automatisch stoppen zu lassen. Wer sich schon für die vorherigen Relax-Apps vom Entwickler begeistern konnte, findet hier die gewohnt gute Qualität mit Fließwasser-Szenen zum Nulltarif.

WP-Appbox: Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Flowing: Entspannungs-App wird heute verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Video zum Hinzufügen des Kopfhöreranschluss wird ernst genommen

Seit gut zehn Tagen gibt es ein Video im Internet, das „zeigt”, wie man sein iPhone 7 um einen Kopfhöreranschluss erweitern kann. Dabei wird ein Loch an die Stelle gebohrt, an der der Klinkenanschluss vormals gewesen ist. Dass das nicht funktionieren kann, sollte sich normalerweise von selbst verstehen. Dennoch haben es einige Anwender versucht und sind jetzt ziemlich sauer, weil ihr neues iPhone kaputt ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt Laden: iMessage Sticker von Stickster

doener-stickerSticker für iMessage sind einer der Neuerungen von iOS 10. Bereits über 1’000 deren Sticker-Packs gibt es in iMessage-Store. Wie du diese erwerben und laden kannst haben wir in diesem Artikel erläutert. Kennst du die Sticker-Packs von Stickster? Flauschige Mighty Rocking Monsters, der Tiger in the Box oder I am Kurt – Kurt der Stier.
Kurz zum Türken? Lade dir Der Gerät Sticker oder wie wärs mit Dancing Italians? Ganze 14 Sticker Packs gibt es von Stickster zu entdecken. Kleine pfiffige animiere Sticker welche dir zu jeder Gemütslage ein passendes Bild liefern. Freche Figuren, hüpfende Monster mit aussagekräftigen Aussagen. Welche Sticker-Packs hast du eigentlich geladen? Lust auf mehr? stickster-alle Endecke die Sticker von Stickster Gratis. Wir verschenken je fünf Sticker-Sets von Mighty Rocking Monsters, Tiger in the Box und I am Kurt. Die Schnellsten 5 Kommentare unten welche uns die E-Mail Adresse hinterlassen bekommen die 3 Sticker Packs. Original article: Jetzt Laden: iMessage Sticker von Stickster
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufszahlen von Apple werden am 27. Oktober veröffentlicht

Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Die Abrechnung des vierten Quartals von Apple steht bald an und der Konzern hat nun bekannt gegeben, dass die heiß erwarteten Geschäftszahlen am 27. Oktober der Öffentlichkeit präsentiert werden. Für Apple ist dies sicherlich ein schwerer Schritt, da viele Analysten mit einem Rückgang der iPhone-Verkäufe rechnen und dadurch auch die Aktionäre etwas nervös werden, ob aus dem Abschwung auch irgendwann wieder ein Aufschwung werden kann. Dennoch wird erwartet, dass Apple einen Umsatz zwischen 45,5  und 47,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften kann.

Im Vergleich dazu, konnte Apple im vierten Quartal des Vorjahres einen Umsatz von 51,5 Mrd. US-Dollar erzielen. Allerdings hat Apple heuer keine Verkaufszahlen zum Start des iPhone 7/7Plus veröffentlicht – vielleicht erleben wir ja eine Überraschung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vertreibt Sonos-Lautsprecher – Käufer erhalten iTunes-Gutschein

Apple und Sonos haben eine Kooperation bekannt gegeben, in deren Rahmen die WLAN-Lautsprecher Play:1 und Play:5 von Sonos über den Online-Shop und die Ladengeschäfte des Mac- und iPhone-Herstellers vertrieben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos und Apple vertiefen Partnerschaft

Sonos Apple StoreApple und der Lautsprecher-Produzent Sonos werden ihre im Februar eingegangene Partnerschaft in den kommenden Wochen weiter ausbauen und die Werbetrommel für den Musik-Streaming-Dienst Apple Music rühren. So sollen die vernetzten Multiroom-Lautsprecher von Sonos zukünftig nicht nur im Apple Online Store, sondern auch in den 468 Filialgeschäften Cupertinos angeboten werden. Interessanterweise beschränkt Sonos den Verkauf dabei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 240GB SSD, 10TB Festplatte, Blutooth-Kopfhörer, NAS-System, Apple Watch Armbänder und mehr

Wir nutzen den Start in den heutigen Dienstag, um einen Blick auf die Amazon Blitzangebote zu werfen. Dabei bedient sich der Online-Händler nahezu am gesamten Produktsortiment und reduziert Artikel unter anderem aus dem Bereich Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport etc.

amazon270916

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:20 Uhr

07:30 Uhr

08:20 Uhr

10:00 Uhr

11:30 Uhr

13:00 Uhr

15:30 Uhr

18:55 Uhr

19:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows-Migrationsassistent unterstützt macOS Sierra

Auch wenn die "Get a Mac"-Kampagne schon einige Jahre zurückliegt, hat Apple die Zielgruppe der Windows-Umsteiger nicht aus den Augen verloren. Um einen sorgenfreien Umzug wichtiger Daten wie Dokumente, E-Mails, Filme, Fotos, Kontakte, Musik und Termine vom Windows-PC auf den Mac zu ermöglichen, stellt Apple seit der Kampagne einen Migrationsassistenten für Windows bereit. Die überträgt alles ü...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

C5 Remote: Auto-Fernbedienung per OBD2 WLAN-Dongle

C5 RemoteVorerst ausschließlich mit der Corvette C5 kompatibel, haben die in Heilbronn ansässigen Entwickler der SIC! Software GmbH jetzt eine App zur Auto-Fernbedienung vorgestellt, die zukünftig um den Support von weiteren Fahrzeugen ergänzt werden soll. Die 10 Euro teure App setzt zum Einsatz einen handelsüblichen WLAN-Dongle für die OBD2 Diagnosebuchse im Fahrzeug voraus und ist nach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Krypto-Messenger-Signal: iPhone-App unterstützt nun Signal Desktop

Signal Desktop iOS

iPhone-Nutzer können den Messenger mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung jetzt auch im Browser Chrome auf einem Notebook oder Desktop-Computer einsetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Keynote am 24.10.16 und Fakten – die AirPods.

img_1174 Laut Gerüchten zur Folge plant Apple für den 24.10.16 eine neue Keynote. Diesmal soll es angeblich um Verbesserungen im Bereich der MacBook-Pro Reihe gehen. Stop! Zuerst blicken wir nochmals ein paar Tage zurück. Gerade erst wurde das iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt sowie die Veröffentlichung der neuen Kopfhöhrer (AirPod). iOS10 hat das Licht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JA: Jugendangebot von ARD und ZDF startet als App

Das Jugendangebot der beiden großen öffentlich-rechtlichen Sender startet als App.

In kurzen Texten werden hier die unterschiedlichsten Inhalte für Jugendliche und junge Erwachsene aufbereitet. Das Angebot der App ist dabei nicht unübersichtlich breit, sondern – vor allem in der aktuellen Demo-Version vor dem eigentlichen Start – auf einige wenige Beiträge pro Tag begrenzt.

ja-app-1

Die sogenannte „Keep & Kick“-Funktion hilft, Beiträge aus vorher festgelegten Themenbereichen anzuzeigen, die einen interessieren. Neben Beiträgen zu Serien wie Aliens werden auch Inhalte zu gesellschaftlichen, kulturellen und auch naturwissenschaftlichen Themen eingebunden.

Komplett kostenloses Text-Angebot

Durch die öffentlichen Gebührenfinanzierung ist all das komplett kostenlos und wird in einem reduzierten, frischen Design präsentiert. Und obwohl das Angebot noch nicht vollständig ist, also in Zukunft bestimmt noch erweitert wird, gibt es schon einiges zu entdecken. (ab iOS 9.0, ab iPhone 4S, deutsch)

JA JA
(14)
Gratis (iPhone, 55 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf After Focus und Pages-Grafikmaterialien

Das Bildbearbeitungsprogramm After Focus (Partnerlink) wird im Mac-App-Store vorübergehend mit einem hohen Rabatt angeboten - für 1,99 statt 14,99 Euro. Mit dem ab OS X Lion lauffähigen Programm lässt sich der Fokus von Fotos nachträglich neu setzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

strain Character Pack

Coole neue Stickers aus der bald erscheinenden App strain. Schicke schon jetzt dein Character per iMessage an andere Nutzer. 

+++ Highlights +++

– 40 Stickers von strain
– lustige Emotionen 
– mehr Spaß mit iMessage

-> Bald: Mehr Stickers und Gegenstände!

WP-Appbox: strain Character Pack (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music, Spotify & Co: Streaming schnappt sich die Hälfte des Musikmarktes

Verläuft das Jahr 2016 weiterhin wie erwartet, wird der Umsatz aus Musikstreaming-Abos wie Apple Music oder Spotify die 2-Milliarden-Dollar-Grenze überschreiten. Bereits im ersten Halbjahr waren Streaming-Angebote für die Hälfte aller Umsätze der Musikindustrie verantwortlich. Noch vor wenigen Jahren sah das ganz anders aus. Branchenvertreter feiern das Ergebnis. Seit fast 20 Jahren geht es mit dem Musikmarkt bergab, nun soll er in den USA das zweite Jahr in Folge wieder wachsen.

"Es fühlt...

Apple Music, Spotify & Co: Streaming schnappt sich die Hälfte des Musikmarktes
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nightgate: Puzzle-Spiel mit fünf Sternen erstmals im Preis reduziert

Neben dem wirklich empfehlenswerten Zip Zap haben wir heute einen weiteren Tipp für euch: Nightgate gibt es zum ersten Mal günstiger.

Nightgate

Vor ziemlich genau einem Monat haben wir euch Nightgate (App Store-Link) vorgestellt. Im August wurde das Spiel zum Start noch mit einem Einführungsrabatt von 25 Prozent angeboten, wenig später haben die Entwickler den Preis von 2,99 Euro auf 3,99 Euro erhöht. Heute folgt ein Schritt in die andere Richtung: Aktuell ist die Universal-App für nur noch 1,99 Euro erhältlich und damit so günstig wie nie.

Bevor wir euch näher mit der Spielidee von Nightgate vertraut machen, wollen wir erst einmal einen Blick auf die Bewertungen im App Store werfen, die fallen mit einem Schnitt von fünf Sternen nämlich exzellent aus. “Seit gefühlter Ewigkeit endlich wieder ein Spiel im Kunstwerk”, heißt es in einer der Bewertungen. Oder auch: “Konnte nicht mehr aufhören. Weder Bett noch Essen konnten mich davon abhalten diese verdammten Punkte einzusammeln…”

So wird Nightgate gespielt

Aber worum geht es denn nun in Nightgate? Als Spieler versucht man sich in insgesamt 50 verschiedenen, handgefertigten Leveln, und hat dabei allerhand Hindernissen auszuweichen, Gegner zu vermeiden, die Zeit zu manipulieren und spezifische Checkpoints zu erreichen. Gehalten in einem ansprechenden minimalistischen Design mit neonfarbenen geometrischen Formen, hat man die eigene Spielfigur mittels einfacher Fingergesten auf dem Display zu bewegen und auf diese Weise die Level zu bewältigen. Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Präzision sind dabei erforderlich, wenn man die 50 Welten erfolgreich bestehen will. Sollte man doch einmal den Kürzeren ziehen, bietet Nightgate immerhin einen Neustart ab dem zuletzt gespielten Level an, so dass man nicht komplett von Neuem beginnen muss.

Erfreulicherweise haben die Macher von Semidome bei ihrem neuen Spiel auch darauf verzichtet, In-App-Käufe oder Werbung zu integrieren. Darüber hinaus gibt es eine Game Center-Anbindung, um errungene Erfolge mit Freunden und der Welt teilen zu können, sowie eine Möglichkeit, Spielstände per iCloud zwischen verschiedenen Geräten zu synchronisieren. Wie lange das Einführungsangebot mit 25 Prozent Rabatt noch gilt, können auch wir leider nicht sagen – bei Interesse heißt es daher wie immer, schnell zuzuschlagen.

WP-Appbox: Nightgate (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Nightgate: Puzzle-Spiel mit fünf Sternen erstmals im Preis reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

APPLE Computer Bild: Apple iPhone 8: News, Gerüchte, neue Funktionen: 2017 feiert das Apple-Smartphone Zehnjähriges-Jubiläum. Ist das iPhone 7 also nur ein Testlauf, um zu sehen, welche Änderungen die Kundschaft akzeptiert? 2017 soll das iPhone 8 kommen. Vielleicht plant Apple eine einmalige Sonderausgabe vom iPhone 8, quasi eine Art Jubiläums-Smartphone[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Update behebt iOS 10 Fehler, verbessert Gruppenchats

WhatsApp Update behebt iOS 10 Fehler, verbessert Gruppenchats auf apfeleimer.de

WhatsApp Update für iOS behebt Notification-Fehler und ermöglicht direkte Ansprache von Nutzern in WhatsApp Gruppenchats. Wir werden hier kein neues Fass zum WhatsApp Datenschutz aufmachen sondern informieren über die neue WhatsApp 2.16.11 Version für iPhone Nutzer, die einige Fehler des Message-Clients unter iOS 10 behebt. Unter iOS 10 ist es mittlerweile dank dem neuen CallKit möglich, WhatsApp Anrufe direkt über die Apple Anruf-Oberfläche anzunehmen sowie Mitteilungen via WhatsApp über Siri abzusetzen. Außerdem finden WhatsApp Nutzer unter iOS 10 ein neues Widget für den Schnelleinstieg in den Messenger.

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

Neu: WhatsApp mit direkter Ansprache in Gruppenchats

Ein neues Feature in WhatsApp 2.16.11 ist die direkte Ansprache von Personen in Gruppenchats durch das „@“ Symbol. Durch betätigen des @-Zeichens auf der Tastatur öffnet sich ein Menü zur Auswahl des gewünschten Gesprächspartners. Dieser wird damit direkt benachrichtigt – sogar dann, wenn er den Gruppenchat gemutet hat.

Ebenfalls behoben ist nun der nervige Fehler, dass Benachrichtigungen über neue WhatsApp Nachrichten nicht bzw. nicht richtig abgespielt werden. Dieses Problem kann durch einen erzwungenen Neustart des iPhones behoben werden. Hier gilt: für alle iPhone bis iPhone 6s (Plus) ist die Power und Home-Taste für 10 Sekunden zu drücken um den Neustart durchzuführen – für Besitzer eines iPhone 7 oder iPhone 7 Plus gibt es eine neue Tastenkombination für den iPhone Neustart.

Das Update auf WhatsApp 2.11.16 steht kostenlos im App Store zur Verfügung und kann ab sofort installiert werden.

Der Beitrag WhatsApp Update behebt iOS 10 Fehler, verbessert Gruppenchats erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Produktion bereits angelaufen - Keynote-Termin bekannt?

Apples nächste MacBook-Pro-Generation wird von vielen Anwendern dringend erwartet und soll Gerüchten zufolge viele neue Features erhalten. Nun gibt es zwei weitere Meldungen bezüglich der bald erscheinenden Geräte. Seit zweitem Quartal in Produktion Der erste Bericht stammt von der IHS Markit Technology-Analystin Rhoda Alexander. Sie geht näher auf die Hardware und die damit verbundene Pro...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt vernetzte Sonos-Lautsprecher ins Programm auf

Sonos und Apple Music

Der iPhone-Hersteller vertreibt die Netzwerk-Boxen von Sonos erstmals im eigenen Handelskanal. Berichten zufolge arbeitet Apple an einem hauseigenen WLAN-Lautsprecher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt: iTunes-Statistiken beeinflussen Apple Music

Cook DrakeApple hat die vagen Vermutungen, Cupertinos Musik-Streaming-Dienst „Apple Music“ könnte die historischen iTunes-Statistiken zur Erstellung personalisierter Playlisten auswerten, erstmals bestätigt. Im Rahmen eines Interviews mit dem US-Portal Buzzfeed – eine Fortsetzung der im Juli veröffentlichten Homestory „Inside The Playlist Factory“ – stützt Apple nun entsprechende Theorien. Ein Unternehmenssprecher erklärt: Im direkten Vergleich mit Spotifys „Mix […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimmy Iovine: Erste Version von Apple Music war zu ehrgeizig

Mit einem spannenden Interview mit den Apple-Angestellten Jimmy Iovine, Zane Lowe und Bozoma Saint John hat Buzzfeed News in der Nacht eine lesenswerte Kurz-Lektüre für eure Mittagspause veröffentlicht.

bildschirmfoto-2016-09-27-um-08-24-49

Im Bild: Jimmy Iovine, Tim Cook, Dr. Dre und Eddy Cue

Die Rede und Antwort-Session drehte sich hauptsächlich um Apple Music und dessen Zukunft. Iovine möchte den Streaming-Dienst in Zukunft weiter ausbauen, räumt aber auch Fehler in der Vergangenheit ein:

Wir waren ein bisschen zu ehrgeizig – haben wohl etwas zu viel gewollt [in der ersten Version]. Aber wir sind darin nun etwas besser geworden, […].

In den nächsten Jahren will Apple den Service aber noch mehr umstrukturieren. Es könne im Rahmen dieses fortwährenden Prozesses sein, dass Apple Music schon 2017 gar nicht mehr so aussieht, wie aktuell, meint Iovine.

Exklusive Deals weiter wichtiger Bestandteil.

An der Strategie, exklusive Inhalte für Abonnenten bereitstellen zu wollen, möchte Apple aber weiter festhalten. In der jüngeren Vergangenheit gab es zunehmend Kritik an diesem Unterfangen. Die Universal Music Group hat sich erst letzten Monat gegen solche Praktiken ausgesprochen und betonte, nicht mehr mit irgendeinem Service über solche Kooperationen zu sprechen. Auch Künstler wie Kanye West verurteilten das: Exklusive Veröffentlichung neuer Alben oder Singles in nur einem Streaming-Dienst würden der ganzen Musik-Industrie schaden.

Iovine stört sich daran nicht:

Wir werden weiter ausprobieren und sehen, was funktioniert. Mit jedem exklusiven Deal lernen wir hinzu. Das hier ist Apples Show.

Das ganze Interview könnt ihr hier nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reed on

Lange Rede kurzer Sinn: RSS und Feedreader sind noch lange nicht Tod. In der Regel stellt sich nur die Frage: welcher soll es den nun werden? Die Möglichkeiten sind da fast unendlich:

  • Feedly. Mittlerweile DER Ersatz für Google Reader. Läuft auf fast allen Plattformen, bietet eigene App für Smartphones und wird von zahlreichen anderen Apps unterstützt. Hat in meinen Augen nur einen Nachteil: möchtest du niemandem deine abonierten Feeds zeigen (warum auch immer), lass die Finger von Feedly und & Co. Du musst einen Account eröffnen und dann deine Feeds importieren. Sollte die Plattform jemals schließen oder Geschäftsmodell ändern, siehst du alt aus.
  • Fever und Tiny Tiny RSS sind zwei Möglichkeiten einen Feedreader selber zu hosten. Sprich, man benötigt eigenen Webspace (als Blogbsitzer hat man natürlich welchen) in dem den Reader installiert wird. Er “gehört” (samt Feeds) einem selber, und man muss sich keinen Kopf machen über: “muss ich bald zahlen um meine Feeds zu lesen, bekomme ich eventuell Werbung eingeblendet usw usw”

Egal wie ihr euch entscheidet (selber hosten oder Anbieter) empfehlenswert für iOS oder macOS sind:

Weitere Feedreader

Feedreader zum selber hosten:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: exklusives Drake Video – „Views“ 1 Milliarde mal gestreamt

Apple baut seinen Musik-Streaming-Dienst Apple Music weiter aus. So steht ab sofort das 23-minütige Drake-Video „Please Forgive Me“ exklusiv auf Apple Music bereit. Darüberhinaus wurde bekant, dass das Drake Album „Views“ das erste Album ist, welches die Marke von 1 Milliarde Streams durchbrochen hat. Zudem werfen wir noch einen aktuellen Blick auf das Apple Music Festival 2016.

drake_views

Exklusives Drake Video auf Apple Music

Apple und Drake bauen ihre bisherige Partnerschaft weiter aus und stellen das 23-minütige Video „Please Forgive Me“ exkusiv bei Apple Music zur Ansicht bereit. Dabei handelt es sich um das dritte Video des „Views“ Albums. Dieses wurde bereits vor ein paar Wochen veröffentlicht, stand ebenso exklusiv auf Apple Music bereit und verkaufte sich innerhalb von nur fünf Tagen 1 Million Mal.

Views: 1 Milliarde Streams über Apple Music

Der kanadische Rapper Drake ist der erste Künstler, der es mit einem Album geschafft hat, 1 Milliarde Streams über Apple Music zu generieren. Die Nachricht erhielt Drake von Apple CEO Tim Cook, iTunes Chef Eddy Cue sowie Larry Jackson, der bei Apple Music für die Inhalte mitverantwortlich ist. Eine entsprechende „Urkunde“ wurde hierfür überreicht.

Apple Music Festival 2016: Weitere Auftritte als Abruf

amf2016_calvin_haris

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, findet dieser Tage das Apple Music Festival 2016 statt. Apple Music Abonnenten können alle Auftritte live mitverfolgen und sich im Nachgang nochmal auf Abruf abgucken. Nachdem vorgestern Robbie Williams auf der Bühne stand, performten gestern Abend Bastille und Spring King. Auch hierzu steht der Stream bereits zur Verfügung. Am heutigen Abend geht es übriges mit Britney Spears weiter. Am Besten einfach einmal den Bereich „Entdecken“ in Apple Music auschecken und einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hasenpuschel-Cover für iPhone 5

iGadget-Tipp: Hasenpuschel-Cover für iPhone 5 ab 1.23 € inkl. Versand (aus China)

Verwandelt Eurer iPhone 5 mit Ohren und Puschelschwanz in einen Osterhasen.

Auch für das iPhone 4(S) erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Wie wasserdicht das Smart Battery Case des iPhone 7 ist

Dem iPhone 7 macht es wenig aus, wenn es in den Regen kommt oder ins volle Waschbecken fällt. Tauchen gehen kann man mit dem iPhone 7 selbstverständlich nicht, denn die Klassifizierung IP 67 sieht lediglich vor, unter Laborbedingungen 30 Minuten bei einem Meter Wassertiefe durchzuhalten. Wer mit dem iPhone 7 in den Pool springt, übt allerdings schon erheblich mehr Wasserdruck auf das Gerät aus,...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zahlen zum Erfolg des iPhone 7 am 27. Oktober

Die Berichte über den Absatz des jüngsten iPhone-Generation widersprechen sich - einige Beobachter rechnen mit einem etwas besseren Marktstart als beim iPhone 6s, andere vermuten einen weiteren Rückgang. Apple hat in diesem Jahr darauf verzichtet, die Anzahl der Bestellungen am ersten Wochenende bekannt zu geben. Am 27. Oktober wird Tim Cook dagegen zum iPhone 7 Stellung nehmen, denn an diesem...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Mac-Bundle: 13 produktive Mac-Apps zum Preis nach Wahl

Es gibt ein neues Mac-Bundle. Vielleicht ist ja für euch ein interessantes Programm mit dabei?

Aurora hdr

Bei Stacksocial gibt es ab heute ein neues “Pay What You Want”-Bundle mit insgesamt 13 Mac-Apps. Den Preis könnt ihr selbst bestimmen, allerdings müsst ihr mindestens genau so viel bezahlen, wie der Durchschnitt. Aktuell liegt der Durchschnittspreis bei knapp 11 US-Dollar. Folgende Programme sind im Bundle enthalten.

  • 13 Mac-Apps im “Pay What You Want”-Bundle (zum Angebot)

Drive Genius 4: Mit dem Tool könnt ihr Festplatten einrichten, pflegen und überwachen. Platten können partioniert, gelöscht oder kopiert werden, auch diverse Prüf- und Reparaturmaßnahmen sind verfügbar. Kostet sonst 99 Euro.

The Hit List: Hierbei handelt es sich um eine ToDo-App, mit der das Erstellen von Listen vereinfacht wird. Per Sync können die Daten mit iPhone und iPad abgeglichen werden. Kostet sonst 40 Euro.

DeltaWalker 2 Pro: Das Programm listet alle Änderungen an Dateien auf. Jede Version wird gespeichert und jede Änderungen wird sichtbar gemacht. Kostet sonst 60 Euro.

Nisus Writer Pro: Nisus Writer Pro ist ein Schreibprogramm, das automatisch speichert, Dokument-Versionen unterstützt und mit der iCloud arbeitet. Kostet sonst 80 Euro.

Aurora HDR: Die HDR-Software bearbeitet Fotos und unterstützt die Formate TIFF, JPEG, PNG oder RAW. Kostet sonst 39 Euro.

WinZip 5 Mac: Mit dem Programm können ZIP- und RAR-Archive einfach verwaltet oder erstellt werden. Kostet sonst 30 Euro.

VPN Forever: Der VPN-Service wird für 3 Jahre freigeschaltet und bietet unter anderem Standorte in Kanada, Großbritannien und Europa. Kostet sonst 120 Euro.

Project Planning Pro: Mit der Software kann man Projekte besser planen. Abläufe festlegen, Budgets eintragen und mehr – alles kein Problem. Kostet sonst 70 Euro.

Letter Opener: Letter Opener kann .dat-Dateien öffnen, die oftmals von Windows-Rechnern mit geschickt werden. Kostet sonst 40 Euro.

Duplicate Photos Fixer Pro: Ihr habt viele doppelte Fotos? Duplicate Photos Fixer Pro spürt sie auf und löscht sie von der Festplatte. Kostet sonst 19 Euro.

Screen Grabber Pro: Der Name sagt es ja schon. Mit dem Programm könnt ihr Screenshots anfertigen und den Bildschirminhalt aufnehmen. Kostet sonst 40 Euro.

eXtra Voice Recorder: Mit nur einem Klick wird das Audiosignal aufgenommen. Mit Lesezeichen und Dropbox-Sync. Kostet sonst 5 Euro.

PhotoStitcher: Kombiniert Fotos zu einem Panorama-Foto. Kostet sonst 20 Euro.

Bezahlen könnt ihr wie immer per PayPal oder Kreditkarte. Der Kauf lohnt sich meistens schon dann, wenn ihr mindestens eines der Programme haben wollt.

Der Artikel Neues Mac-Bundle: 13 produktive Mac-Apps zum Preis nach Wahl erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unsichere iTunes-Backups: Apple will Problem beheben

Shortnews: Vor wenigen Tagen machte ein renommiertes russisches Sicherheitsinstitut auf einen Umstand aufmerksam: Backups mit iOS 10 sind etwas unsicherer als zuvor. Der Grund liegt in einem neuen Algorithmus, der bei bestimmten Methoden zur Passwort-Verifizierung eingesetzt wird. Dieser ist dafür verantwortlich, die im Backup gespeicherten Passwörter zu „Hash“ zu verschlüsseln, also zu einer Folge aus Zahlen und Buchstaben. Hacker versuchen dann durch Probieren herauszufinden, wie das Passwort lauten könnte. Mit iOS 10 hat Apple das System jedoch so verändert, dass es 2500 Mal schneller gehen würde, das Passwort zu hacken.

shutterstock_76947934

Bild: Shutterstock

Nun hat Apple reagiert. Man wolle sich dem Problem annehmen, empfehle aber generell ohnehin mit einem extra Passwort verschlüsselte iTunes-Backups oder eben iCloud-Sicherungen. Der besagte Fehler treffe nur bei „normalen“ Backups zu.

“We’re aware of an issue that affects the encryption strength for backups of devices on iOS 10 when backing up to iTunes on the Mac or PC,” a spokesperson said. We are addressing this issue in an upcoming security update. This does not affect iCloud backups. We recommend users ensure their Mac or PC are protected with strong passwords and can only be accessed by authorized users. Additional security is also available with FileVault whole disk encryption.”

Über einen Zeitrahmen sprach Apple nicht. Generell handelt es sich auch um keine große Sicherheitslücke, sondern nur eine Verschlechterung der Sicherheit bei lokalen Backups. Hacker müssten direkt vor eurem Computer sitzen, um überhaupt den Angriff zu starten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Flachmann ULTRA: Equinux integriert Lightning-Kabel

FlachUm die Zubehör-Familie tizi des Münchner Unternehmens Equinux ist es in den vergangenen Monaten merklich stiller geworden. Unabhängig von den wenig attraktiven Produktbezeichnungen, mit denen Equinux das Lineup an USB-Ladestation, Kabel-Adaptern und Zusatz-Akkus vermarktet, scheint der Druck von deutlich preiswerteren Anbietern stark zugenommen zu haben. Während Tizi-Accessoires wie der Turbolader 2x Mega, ein KFZ-Ladestecker für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es wird spannend: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober bekannt

Der nächste „Conference Call“ Apples zur Bekanntgabe der Quartalszahlen wird am 27. Oktober 2016 stattfinden. Der iPhone-Hersteller hat über den Termin auf seiner Webseite informiert. Neben dem Geschäftsführer Tim Cook, wird der Finanzvorstand Luca Maestri an dem Tag die Geschäftsergebnisse bekanntgeben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dog Sled Saga: die erste Schlittenrennen-Simulation für iOS

Es gibt immer wieder neue Spiele-Ideen im AppStore. So wie Dog Sled Saga (AppStore), dem neuen Spiel von FireWhip-Entwickler Dan FitzGerald.

Die 3,99€ teure Universal-App entführt euch in die Welt der Schlittenrennen und ist eine Mischung aus Rennspiel, Simulation und Arcade-Game. Als Rookie stehen euch erst einmal zwei Musher zur Wahl, zudem könnt ihr eure ersten drei Hunde für euren Schlitten aussuchen. Schon warten auch schon die ersten Rennen auf euch.
Dog Sled Saga iOS
Nun müsst ihr euch gegen andere Schlittengespanne durchsetzen und diese möglichst auf der Strecke hinter euch lassen. Fahrerisches Geschick wird auf den endlos langen Strecken kaum von euch verlangt, lediglich manchmal müsst ihr per drei schneller Taps Hindernisse überspringen. Vielmehr müsst ihr euch darum kümmern, dass eure Hunde Gas geben und sich wohlfühlen. Hierfür könnt ihr sie zum einen während des Rennens mit gezielten Würfen füttern, damit sie bei Kräften bleiben, sowie lahmenden Hunden per Taps wieder neuen Ansporn geben.

Hunde hegen und pflegen

Siege werden aber nicht nur auf der Strecke, sondern in der Vorbereitung und zwischen den Rennen eingefahren. Daher müsst ihr euch auch zwischen den Rennen gut um eure Hunde kümmern. Eine gekonnte Mischung aus Erholung und Training sorgen für weniger Müdigkeit und steigende Fähigkeiten, sodass eure Hunde immer besser werden. Zudem könnt ihr neue Hunde dazuholen und Ausrüstung kaufen, um so euer Gespann immer schneller zu machen. Diverse weitere Features warten auf euch, die allerdings allesamt nur in englischer Sprache erklärt werden.
Dog Sled Saga iOS
Die ersten paar Rennen macht Dog Sled Saga (AppStore) absolut Spaß. Dann wird es aber doch leider irgendwann eintönig, so unser Eindruck. Wer aber ein Faible für Schlittenrennen und ungewöhnliche iOS-Spiele hat, der kann durchaus seine Freude an Dog Sled Saga (AppStore) haben.

Dog Sled Saga iOS Trailer

Der Beitrag Dog Sled Saga: die erste Schlittenrennen-Simulation für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-App: Version 7.0.7 im App Store veröffentlicht

Seit heute könnt ihr ein neues Update unserer News-App aus dem App Store laden. Wir haben alle Informationen für euch.

appgefahren Update

Am vergangenen Sonntag haben wir euch in diesem Artikel ja bereits erklärt, welche Tücken es bei der Entwicklung von Apps alles gibt. Nachdem Apple das nächste Update unserer News-App für den App Store freigegeben hat, können wir den dort beschriebenen Fehler endlich abhaken. Bitte beachtet allerdings, dass es ein wenig dauern kann, bis das Problem endgültig verschwunden ist – die ungeplante Last auf unseren Server nimmt erst dann ab, wenn weniger Nutzer mit der Version 7.0.6 unterwegs sind.

Mit der Version 7.0.7 haben wir auch einige weitere kleinere Details verbessert: Wer mit iOS 10 über eine Push-Mitteilung in die App wechselt, gelangt nun automatisch zum richtigen Artikel. Keine Chance haben wir dagegen, den möglicherweise fehlerhaften Ton zu korrigieren – hier liegt der Ball bei Apple, wir wir in diesem Artikel für euch beschrieben haben.

Wir freuen uns über eine Bewertung im App Store!

Eine weitere kleine Verbesserung in der neuen Version: Auf dem iPhone können Videos ab sofort im Querformat abgespielt werden. Ein kleines Detail, auf das wir durch eure Hinweise aufmerksam geworden sind. Vielen Dank dafür!

Solltet ihr weitere Fragen oder Anregungen haben, schreibt uns am besten eine E-Mail – so ist sichergestellt, dass wir eure Nachricht auch erhalten und uns bei eventuellen Nachfragen direkt an euch wenden können. Gleichzeitig freuen wir uns besonders darüber, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt und unsere Anwendung im App Store bewertet.

WP-Appbox: appgefahren (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel appgefahren News-App: Version 7.0.7 im App Store veröffentlicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Einstellungen für Privatsphäre bleiben unklar

iOS 10 sollte die Privatsphäre-Einstellungen verbessern – wirklich passiert ist das nicht.

Seit der NSA-Affäre ist die Privatsphäre von Usern und die Sicherheit persönlicher Daten ein sensibles Thema. iOS 10 sollte die zugehörigen Einstellungen flexibler gestalten.

iOS 10 deutsch

User sollten ohne Problem trotz ausgeschalteter Diagnose-Daten für Apple entscheiden, ob sie an einzelne App-Entwickler Nutzungsdaten schicken, damit diese ihre Programme optimieren können.

Dies kann unter Einstellungen > Datenschutz getan werden. Einzelne Apps, die Eure Daten sammeln dürfen, können hier angehakt werden. Im Unterpunkt „Diagnose und Nutzung“ werden dann alle an Entwickler geschickten Infos angezeigt.

Unübersichtliche Auflistung der Daten

Allerdings ist das dort eingebaute Menü alles andere als durchsichtig, wie auch 9to5Mac in einem Kommentar bemerkt. Denn es besteht nur aus einer einzelnen, kryptischen Liste.

Kryptische Unterpunkte

Diese enthält Unterpunkte wie „com.apple.siri.embeddedspeech-2016…“, die angetippt werden können. Sie stehen für Dinge wie Wörter, die User mit Audio-Aufnahmen ihrer Stimme Siri beigebracht haben.

Hacker Daten Sicherheit

Dahinter verbirgt sich ein Code-Dokument, etwa in PHP oder Objective-C, welches darstellt, welcher Code und welche Infos genau geschickt wurden. Interagieren mit diesen Unterpunkten ist aber nicht möglich. Das heißt, dass einzelne Infos immer noch nicht vom User kontrolliert abgeschickt werden.

So schaltet Ihr alle Datensendungen ab

Erlaubt Ihr einmal einer App, Nutzungsdaten an Apple oder Entwickler zu schicken, könnt Ihr nicht mehr gut überblicken, was genau geschickt wird. Wollt Ihr das daher rigoros verbieten, setzt im Menü „Diagnose & Nutzung“ einen Haken neben „Nicht senden“.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Nutzer-Bewertungen nicht möglich

SierraMac-Anwender, die ihren Eindruck des neuen Betriebssystems macOS Sierra mit der Community interessierter Anwender teilen möchten, müssen sich einen anderen Ort als den Mac App Store suchen. Auch eine Woche nach Freigabe des System-Updates bietet der Mac App Store keine Möglichkeit zum Absetzen eigener Rezensionen bzw. zum Vergeben von Sterne-Bewertungen an und verzichtet aktuell komplett […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So legen Sie mit Siri am Mac Termine an

Das neue Siri, das Apple in macOS Sierra integriert hat, wird nicht umsonst oft Assistent genannt. Eine Funktion, die prima auf die Arbeitsbeschreibungen eines Assistenten passt, ist das Anlegen von Terminen. Dies können Sie ab sofort ganz einfach per Spracheingabe am Mac tun und zwar auf eine recht eingängige Weise.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wann kommt die Oktober-Keynote?

macbook-oled-martin

Wir werden immer wieder gefragt, wann die neuen Mac-Modelle endlich auf den Markt kommen und sich auch im Bereich der iPads wieder etwas bewegt? Genau diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, da man bislang noch kaum Gerüchte gehört hat, wonach Apple im Oktober noch eine Keynote geplant hat. Es werden zwar erste Termine genannt, aber hierzu gibt es noch keine konkret bestätigten Quellen. Wenn man den „Insidern“ von TheApplePost glauben kann, soll es am 24. Oktober soweit sein.

Keynote oder einfache Vorstellung?
Unklar ist auch immer noch, ob Apple eine Keynote abhalten wird, oder eher nur den Apple Store aktualisiert und eine Pressemitteilung hinausgibt. Solche „stillen Updates“ hat es in der Vergangenheit schon einige Male gegeben. Sollte Apple aber wirklich ein neues MacBook Pro präsentieren wäre schon zu erwarten, dass eine Keynote abgehalten wird. Wird nur ein kleines Update durchgeführt, bleibt es vermutlich bei einer Aktualisierung des App Stores. Es hängt also alles davon ab, welche Produkt Apple in petto hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] equinux tizi Flachmann ULTRA - Super flache PowerBank mit integriertem Lightning-Kabel

Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass man nie über genügend Powerbanks verfügen kann. Zu wenig Dampf hat der Akku des iPhone, als dass ich mich wirklich darauf verlassen würde, auch wirklich immer über einen kompletten Tag mit einer Ladung zu kommen. Aus diesem Grund sind inzwischen sämtliche Rucksäcke, Schreibtische, das Auto und sonstige Orte mit einem solchen externen Akku versehen, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Aktuell ist der bekannte Gadget-Hersteller equinux (hier eine Übersicht weiterer Produkte bei Amazon) mal wieder mit einem neuen Produkt aus diesem Segment am Start, das sich vor allem durch seine Portabilität auszeichnet.

Der tizi Flachmann ULTRA (€ 39,99 bei Amazon) macht seinem Namen dabei alle Ehre und ist in der Tat mit einer Bauhöhe von gerade einmal 6,7mm super flach und wiegt dabei auch nur 97 Gramm. Diese Werte prädestinieren ihn natürlich dazu, überall hin mitgenommen werden zu können. Noch trägt hat er Apples MFi-Zertifizierung und ist damit der perfekte Begleiter für alle iPhone-Besitzer. Der eigentliche Clou ist aber das integrierte Lightning-Kabel, welches somit immer dabei ist. Dieses findet bei Nichtgebrauch einfacht in einer passenden Aussparung auf der Unterseite des Flachmann ULTRA Platz. Möchte man einmal kein Gerät mit Lightning-Anschluss laden, steht hierfür auch noch ein zusätzlicher USB-Port zur Verfügung. In Sachen Kapazität bringt der tizi Flachmann ULTRA 3.200 mAh mit, die mindestens mal für eine komplette iPhone-Ladung reichen sollten.

Der equinux tizi Flachmann ULTRA kann ab sofort in knalligem Rot über den folgenden Link zum Preis von € 39,99 bei Amazon erworben werden: equinux tizi Flachmann ULTRA



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: Hohe Nachfrage lässt Lagerbestände schrumpfen

Die große Nachfrage nach dem iPhone 7 Plus hat auch ihre Schattenseite. Nach einem Bericht der Marktforscher von Piper Jaffray ist das 5,5-Zoll-Oberklasse-Smartphone nahezu ausverkauft.

jaffray-top

Die Analysten haben sich die Lagerbestände diverser Apple Stores unter die Lupe genommen. Dabei kam heraus, dass es für einige Modelle ganz schön eng wird. Untersucht wurden über 130 Apple Stores. Neun Tage nach der Einführung des iPhone 7 und iPhone 7 Plus war im Schnitt nur jedes fünfte iPhone-Modell vorrätig. Beim iPhone 7 waren es 34 Prozent, beim iPhone 7 Plus nur 6 Prozent.

Im Vergleich zur Einführung des iPhone 6 zeigt sich: Apple ist tatsächlich schlechter geworden, zwei Wochen nach dem Marktstart war das iPhone 6 zu 33 Prozent verfügbar, beim iPhone 6S kletterte der Wert auf 50 Prozent.

Im Gegensatz zu anderen Analysten sieht Piper Jaffray in den aktuellen Lieferschwierigkeiten kein größeres Problem. Das ist schon verwunderlich, wenn man bedenkt, dass das iPhone 7 Plus möglicherweise bald vergriffen ist.

Das dürfte sich dann negativ auf die Jahresbilanz auswirken. Nach Schätzungen aus der Zuliefererindustrie wiederum könnten bis Ende 2016 etwa 100 Millionen neue iPhones ausgeliefert werden. Das wiederum dürfte gut reichen, um alle Interessenten zufrieden zu stellen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nightgate: stylisches Action-Puzzle günstig wie nie laden

Einen Monat nach dem Release könnt ihr das Action-Puzzle Nightgate (AppStore) von Semidome so günstig wie nie zuvor laden.

Zum Release kostete die Universal-App noch 2,99€, der Preis wurde aber vor rund zwei Wochen wie angekündigt nach Ende des Einführungspreises auf 3,99€ angehoben. Bis heute, denn nun könnt ihr das Spiel bereits für 1,99€ auf eure iPhone, iPad oder Apple TV der 4. Generation laden.
Nightgate für iOS
Nightgate (AppStore) ist ein Action-Puzzle, das euch in das Jahr 2398 entführt. Die Welt wird von intelligenten Computern regiert, durch deren Netzwerk ihr euch bewegt. In 50 Leveln müsst ihr mit einem virtuellen Joystick eine kleine Kugel durch gefährliche Welten voller roter Gefahren bewegen und dabei eine Reihe von Punkten durch Berührung einsammeln.

Nicht verpassen

Auch wenn Nightgate (AppStore) auf den ersten Blick etwas unscheinbar wirken mag, macht der Titel Spaß und ist verdammt anspruchsvoll. Tolles Gameplay toll präsentiert – dies belegen auch die durchschnittlich vollen 5 Sterne, die das Spiel bei den ersten Bewertungen von den Nutzern im AppStore bekommt.
Nightgate für iOS
Solltet ihr Nightgate (AppStore) noch nicht eurem iPhone, iPad oder Apple TV der 4. Generation installiert haben, könnt ihr dies aktuell so günstig wie nie nachholen und zahlt für die Unviersal-App als Premium-Download nur 1,99€. Mehr Infos zum Spiel und Gameplay gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Nightgate Trailer

Der Beitrag Nightgate: stylisches Action-Puzzle günstig wie nie laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Series 2 ausgepackt: Die Apple Watch Edition Keramik

Keramik«Gefertigt aus einzigartiger Keramik.» Mit ihrem Verkaufspreis von mindestens 1449€ ist die Series 2 der Apple Watch Edition zwar deutlich günstiger als das inzwischen nicht mehr angebotene Gold-Modell, dürfte für die meisten Leser aber dennoch jenseits des tolerierbaren Anschaffungspreises für neue Wearables liegen. Grund genug, um auf zwei neue Youtube-Videos hinzuweisen, die sich den Details […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zip Zap: Absolut empfehlenswertes Geschicklichkeitsspiel für 1,99 Euro veröffentlicht

Der unabhängige deutsche Entwickler Philipp Stollenmayer hat mal wieder ein richtig empfehlenswertes Spiel im App Store veröffentlicht. Ich kann Zip Zap kaum noch aus der Hand legen.

Zip Zap 4 Zip Zap 3 Zip Zap 2 Zip Zap 1

Falls ihr Spiele wie Trick Shot mögt, solltet ihr unbedingt auch einen Blick auf Zip Zap (App Store-Link) werfen. Das Spielprinzip der Neuerscheinung unterscheidet sich zwar drastisch von Trick Shot, trotzdem haben die beiden Spiele einiges gemeinsam: Es kommt auf Geschick, Timing und auch ein wenig Glück an. Mit dem neuen Zip Zap für iPhone und iPad macht der junge deutsche Entwickler jedenfalls sehr viel sehr richtig. Angefangen beim Bezahlmodell: Für 1,99 Euro bekommt man direkt zum Start 112 Level, In-App-Käufe gibt es keine.

Zip Zap erzählt die Geschichte von ungeschickten mechanischen Wesen, denen man auf dem Weg nach Hause helfen muss. Durch Fingertipps auf dem Bildschirm kann man die kleinen Figuren bewegen und muss dafür sorgen, dass sie irgendwie in Kontakt mit dem weißen Kreis kommen. Ist das für einige Sekunden der Fall, gilt ein Level als erfolgreich gelöst. Dass das gar nicht so einfach ist, wird man bereits nach einigen Minuten feststellen.

Es muss nicht immer beeindruckende 3D-Grafik sein

Die ersten Level von Zip Zap dienen natürlich der Einführung. Hier werden die wichtigsten Spielregeln erklärt und man bekommt ein paar Tipps mit auf den Weg. Ohnehin ist es erstaunlich, was auf gerade einmal 15,6 MB alles verpackt wurde. Trotzdem ist Zip Zap zu keinem Zeitpunkt überladen – so reicht beispielsweise ein Fingerwisch von rechts nach links aus, um ein Level zurück zu setzen und neu zu starten.

Irgendwann wird in Zip Zap der Moment kommen, an dem man nicht mehr daran glaubt, überhaupt weiter zu kommen. Bei mir war es in einem der ersten Schaukel-Level soweit: Hier muss man die Metallteile durch rhythmisches Drücken auf den Bildschirm in Schwung bringen. Das erfordert sehr viel Geschick, macht im Falle des Erfolgs aber umso mehr Spaß. Und immer genau in dem Moment, in dem man das iPhone oder iPad verärgert zur Seite legen will, schafft man ein Level dann doch – und will danach unbedingt weiter spielen.

Zip Zap möchte man nicht mehr aus der Hand legen

Ich habe die ersten fünf Welten von Zip Zap jedenfalls in einem Rutsch durchgespielt und war damit gestern sicherlich fast zwei Stunden beschäftigt. Zwei Welten liegen noch vor mir und eines ist mir schon jetzt klar: Es wird nicht einfacher. Spaß werde ich wohl trotzdem haben.

Wenn man überhaupt irgendwie Kritik an Zip Zap äußern möchte, dann wohl wenn überhaupt an der Musik. Ich persönlich fand sie ziemlich eintönig und nervig, glücklicherweise lässt sie sich aber in den Einstellungen deaktivieren. Vielleicht seht ihr das aber auch ganz anders, über Geschmack lässt sich ja streiten. Klar ist aber: Zip Zap ist eines der besten Geschicklichkeitsspiele, die ich in diesem Jahr installiert habe. Und es finden ziemlich viele Spiele den Weg auf mein iPhone oder iPad.

WP-Appbox: Zip—Zap (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Zip Zap: Absolut empfehlenswertes Geschicklichkeitsspiel für 1,99 Euro veröffentlicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia arbeitet mit Apple an „revolutionären“ neuen Produkten

Grafikkarten-Hersteller Nvidia ist auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. In den Stellenausschreibungen verrät man, dass Apple offenbar zusammen mit dem Chip-Hersteller plant, neue „revolutionäre“ Produkte anzubieten. Die Softwareingenieure sollen bei der Treiberprogrammierung helfen und sich mit Metal auskennen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Update: Keine echte Lösung für falsche Töne

Das neuste Update fügt dem WhatsApp Messenger neue Funktionen zu. Folgendes ist neu.

WhatsApp Website

Der beliebte WhatsApp Messenger liefert mit dem neusten Update ein paar Neuerungen aus. Allen voran ist die neue Möglichkeit Personen mit einem “@” direkt anzusprechen, um in Gruppen wichtige Nachrichten hervorzuheben, damit der Empfänger diese auch liest. Nach dem Tippen von “@” wird euch eine Liste mit allen Gruppen-Teilnehmern angezeigt, mit einem Klick wird der Name übernommen. Danach müsst ihr nur noch die Nachricht tippen und könnt dann in Gruppen direkt Personen ansprechen.

Des Weiteren kämpft WhatsApp immer noch mit dem Problem, dass unter iOS 10 die richtigen Töne nicht gespeichert werden. Allerdings liegt das nicht an WhatsApp selbst, sondern an iOS 10. Unsere temporäre Lösung, die wir euch schon vor einer Woche präsentiert haben, wird nun auch von den WhatsApp-Entwicklern empfohlen: Ein Neustart soll Abhilfe schaffen. Sobald man die App jedoch neu installiert, kann das Problem wieder auftauchen.

iOS 10-Funktionen und Siri-Integration

Auf die Siri-Integration unter iOS 10 haben wir ebenfalls schon aufmerksam gemacht. Seit dem letzten Update gibt es zudem ein neues Widget, das es erlaubt, schnell zu einem kürzlichen Chat zu springen oder zu sehen, welche Chats ungelesene Nachrichten haben. Das funktioniert nur mit iOS 10.

Seitdem der WhatsApp Messenger zu Facebook gehört, werden neue Funktionen deutlich schneller implementiert und freigegeben. Das ist wohl der einzige große Vorteil der Übernahme. Nutzt ihr die neue Funktionen? Habt ihr schon Nachrichten mit Siri verschickt?

Der Artikel WhatsApp-Update: Keine echte Lösung für falsche Töne erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Views" von Drake ist das erste Album mit über einer Milliarde Streams auf Apple Music

Neben dem vorhin bereits thematisierten Interview zu Apple Music gibt es aus der vergangenen Nacht noch eine weitere News zu Apples Musik-Streamingdienst. So überschritt das Album "Views" des kanadischen Rappers Drake einen bemerkenswerten Meilenstein und wurde das erste Album, welches über eine Milliarde Mal auf Apple Music gestreamt wurde. Dies teilte Drake selbst in einem entsprechenden Post auf Instagram mit, wo er ein gemeinsames Foto mit Apple CEO Tim Cook, iTunes Chef Eddy Cue und Larry Jackson veröffentlichte, die ihm die frohe Kunde und ein entsprechend gerahmtes Bild überreichten.

Veröffentlicht wurde Views am 29. April dieses Jahres auf Apple Music, wo es die erste Woche lang exklusiv zu hören war, ehe es anschließend auch auf anderen Diensten, wie beispielsweise Spotify erhältlich war. Dabei reicht die gemeinsame Geschichte von Apple und Drake bereits zu den Anfängen von Apple Music im Juni 2015 zurück, als Drake eine eigene Beats 1 Radio-Sendung abhielt und Apple anschließend seine "Summer Sixteen" Tour sponserte. Seit gestern steht zudem ein 23-minütiger Kurzfilm von Drake namens "Please Forgive Me" exklusiv auf Apple Music bereit, der als visuelles Begleitwerk zu "Views" gedacht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Sticker wieder aus Chats entfernen – so geht’s

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr Sticker wieder aus iMessage Chats entfernt.

Die Verzierungen der Nachrichten sind eine tolle Sache. Allerdings können sie manchmal nerven oder sie werden versehentlich falsch platziert. So werdet Ihr sie wieder los:

iOS 10 deutsch

  • Öffnet die Nachrichten-App
  • Ladet den entsprechenden Chat
  • Drückt mit Eurem Finger auf den zu entfernenden Sticker, bis sich ein Menü öffnet
  • Klickt auf „Stickerdetails“
  • Wischt nach links
  • Klickt auf „Löschen“

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hape Kerkeling – Ich bin dann mal weg

Einmal den Jakobsweg laufen oder zumindest einen Teil davon ist ein Ziel vieler Menschen. Hape Kerkeling machte sich auf den Weg. Was er alles erlebt hat auf seiner Pilgerfahrt schreibt er in diesem spannenden, witzigen und auch nachdenklichen Buch.

Hape Kerkeling Ich bin dann mal weg

Hape Kerkeling erzählt in seinem Buch über seine Reise auf dem Jakobsweg die er im Jahr 2001 gemacht hat. Hape startet seine Reise in Frankreich, an der Grenze zu Spanien. Genauer genommen in Saint-Jean-Pied-de-Port. Ein kleines Dorf mit rund 1527 Einwohner. Das Ziel der Reise ist Santiago de Compostela, Spanien.

Bis zum Zielort sind es über 600 Km die er zu Fuss bewältigt und geht wie die meisten Pilgerer bis zu seinen physischen und psychischen Grenzen. Aber auch spannende Gespräche und Diskussionen erlebt er mit den verschiedensten Menschen. Junge, alte, Gruppen oder auch Einzelpersonen sind auf dem Pilgerweg unterwegs. Auch von den verschiedensten Ländern. Hape macht zum Beispiel Erfahrungen mit einer Heiratswilligen Südamerikanerin oder mit Spiritisten und Kirchenkritikern. Eine Freundschaft entstand mit der Engländerin Anne und der Neuseeländerin Sheelagh, beiden dankt Hape schon im Prolog vom Buch für ihre Tipps und gemeinsamen Erfahrungen. Anne hatte im Jahr 2010 den Jakobsweg nochmals bereist und das Buch „Ich bin da nochmals hin“ geschrieben.

Hape machte sich unterwegs tagtäglich Notizen zu der Reise und seinen Gedanken. Diese er dan in seinem Buch niederschrieb. Auch das Wetter darf man auf so einer langen Reise in der Natur nicht vergessen. Mal gibt es Tage wo es nur regnet oder es sehr warm wird. Auch die Beine machen nicht jeden Tag so mit wie man es gerne möchte. Durchschnittlich 35 km möchte Hape täglich laufen, doch mit Blasen an den Füssen zu Beginn der Reise, schafft man höchstens 20 km. Mehr geht da nicht. Wenn doch, weiss man das man den nächsten Tag Erholung braucht und nicht wandern kann. So muss man auf die verschiedensten Sachen achten wenn man den Jakobsweg abwandert.

Zitat zum Buch 

Das Buch ist einfach super geschrieben und das Lesen macht Spass. Auch wenn man wie ich eine Woche fürs lesen berechnet hat man es in wenigen Tagen gelesen. Den man will immer wissen wie es weiter geht und was Hape als nächstes plant und erlebt. Ein Lesevergnügen erster Klasse. Man ist sozusagen live mit Hape Kerkeling auf dem Jakobsweg unterwegs. Er beschreibt die Gegend, Häuser und Menschen die er kennenlernt bis ins kleinste Detail, das finde ich super und faszinierend.

Die Rückseite
Die Rückseite

Ich kann das Buch jedem Empfehlen der es noch nicht gelesen hat. Gerne lese auch ich das Buch ein weiteres Mal. Mitreisen mit diesem Buch lohnt sich. Toll!

Fazit

Bevor ich das Buch gelesen habe war mir schon klar, früher oder später möchte ich auch ein Teil vom Jakobsweg laufen. Deshalb freute ich mich noch mehr dieses Buch lesen zu dürfen.

Auch schon Pilgern begegnete ich. Am Bahnhof Bern kam ich mit einer Pilgerin in ein Gespräch. Sie sagte mir das Sie von Deutschland sei und bis Santiago de Compostela in Spanien laufen will. Sowas verdient mein grössten Respekt und Anerkennung.

Kaufen

Kaufen Button Schweiz Kaufen Button Deutschland Kaufen Button Oesterreich

The post Hape Kerkeling – Ich bin dann mal weg appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: So löschen Sie iMessage-Apps aus der Nachrichten-App

Kaum eine andere App hat mit der Aktualisierung auf iOS 10 so viele neue Funktionen erhalten wie die Nachrichten-App - speziell iMessage. Beispielsweise ist es erstmals möglich, dass EntwicklerErweiterungen für die App bereitstellen. Doch nicht jede Erweiterung bringt den gewünschten Effekt, sodass man die App wieder löschen möchte. Wir erklären Ihnen, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zip Zap: dieses neue Geschicklichkeits-Puzzle als Premium-Download dürft ihr nicht verpassen!

Am heutigen Dienstag hat der deutsche Indie-Entwickler Philipp Stollenmayer, bekannt für Spiele-Hits wie Okay? (AppStore) und Sometimes You Die (AppStore), sein neues Spiel Zip Zap (AppStore) im AppStore veröffentlicht.

Die Universal-App ist ein echter Premium-Download ohne Werbung und In-App-Angebote und kostet 1,99€. Für euer Geld erhaltet ihr ein tolles Geschicklichkeits-Puzzle mit über 100 abwechslungsreichen Leveln, die es zum Teil wirklich in sich haben und verdammt viel Spaß machen.
Zip Zap iOSZip Zap iPhone iPad
Aufgabe in jedem Level ist es, mechanische Wesen nach Hause zu bringen. Was jetzt sehr poetisch und komplex klingt, ist mit einer einfachen One-Touch-Steuerung gelöst. In jedem Level seht ihr einen anderen Levelaufbau mit einigen schwarzen und bunten Elementen und Formen. Die bunten Formen könnt ihr per Displayberührung steuern und bewegen. Berührt ihr das Display, ziehen sich die mechanischen Wesen zusammen, lasst ihr wieder los, springen sie in ihre Ausgangsform zurück. So bewegen sie sich vorwärts oder interagieren in irgendeiner Art und Weise.

Einfach toll

Was nicht ganz so leicht zu erklären ist, geht im Spiel schnell in Fleisch und Blut über. Dennoch benötigt ihr viel Geschick und vor allem oft das richtige Timing, um die Wesen oder andere Gameplay-Elemente wie Bälle auf die markierten Zielflächen, das Zuhause, zu bewegen. Dort müssen sie dann auch noch einen kurzen Moment verweilen, damit ihr ein Level erfolgreich abschließt. Gelingt euch dies nicht, weil die Wesen oder Hilfsmittel aus dem Display herausfallen, startet ihr ein Level mit einem simplen Wischer nach links neu.
Zip Zap iOSZip Zap iPhone iPad
Wer gerne ungewöhnliche und stylische Geschicklichkeitsspiele und Action-Puzzle auf iPhone und iPad spielt, der sollte sich Zip Zap (AppStore) nicht entgehen lassen. Für 1,99€ erhaltet ihr hier mehr als 100 Level Spiespaß, von denen ihr einige gleich beim ersten Versuch abschließen und an einigen nahezu verzweifeln werdet. Absolut gelungen und eine echte Download-Empfehlung!

Zip Zap iOS Trailer

Der Beitrag Zip Zap: dieses neue Geschicklichkeits-Puzzle als Premium-Download dürft ihr nicht verpassen! erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SBF Trainer See

Der SBF Trainer See basiert auf dem aktuellen und offiziellen Fragenkatalog für den Sportbootführerschein See.
Quelle: www.elwis.de

Hinweise zum SBF Trainer:
1. Die Fragenkataloge sind aufgeteilt nach „Alle Fragen“, „Basisfragen“, Spezifische Fragen, 15 Prüfungsbögen (30 oder 23 Fragen)
2. Die Fragenkataloge „Basisfragen und „Spezifische Fragen“ sind zusätzlich noch in Themenbereiche aufgeteilt.
3. Wie bei der realen Prüfung gibt es pro Frage nur eine richtige Antwort.
4. Der 30er Fragebogen besteht aus 7 Basisfragen und 23 spezifischen Fragen See. Mindestens 24 Fragen müssen richtig beantwortet werden. Jeder Fragebogen wird durch einen Seekartenausschnitt ergänzt, mit dessen Hilfe die Navigationsaufgabe zu lösen ist. Hier werden noch einmal 9 Fragen gestellt, von denen 7 richtig beantwortet werden müssen. Hierfür stehen Ihnen insgesamt 60 Minuten auf Verfügung.

Inhaber des SBF Binnen-Motor müssen die 7 Basisfragen nicht mehr beantworten. Anstelle von 30 werden nur 23 Fragen gestellt, von denen 18 Fragen richtig beantwortet werden müssen. Bei der Navigationsaufgabe gibt es keine Erleichterung. Die Bearbeitungszeit beträgt in diesem Fall 50 Minuten.

Informationen zu dieser App: 
A. Bei jedem Start wird die Reihenfolge der Antworten neu gemischt.
B. Bei der Funktion „Zufallsgenerator“ werden zusätzlich die Reihenfolge der Fragen bei jedem Start neu gemischt.
C. Keine Internetverbindung erforderlich.
D. Keine nervige Werbung
E. Keine In-App Käufe
F. Einstellungen können Sie oben links mit dem Zahnrad vornehmen.
– Töne Ein-und Ausschalten
G. Tippen Sie auf die Bilder um sie zu vergrößern bzw. zu verkleinern
H. Nach Beendigung des Fragen-Sets, können Sie speziell die falsch beantworteten Fragen nochmals durchgehen, und zwar so oft bis Sie alle Fragen richtig beantwortet haben.
I. Sie können die Fragensets jederzeit unterbrechen und später fortsetzen.
J. Diese App beinhaltet alle offiziellen 285 Fragen (72 Basisfragen und 213 spezifische Fragen)
K. Statistik über Lernfortschritt

WP-Appbox: SBF Trainer See (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abwärtstrend beim iPhone? Apples Finanzzahlen am 27. Oktober

Apple hat das Datum für die Bekanntgabe der nächsten Quartalszahlen angekündigt. Am 27. Oktober 2016 wird der Konzern seine Wirtschaftszahlen für das vierte Finanzquartal 2016 offenlegen.

bildschirmfoto-2016-09-27-um-00-51-28

Mit Spannung erwartet werden dabei insbesondere der Umsatz und Gewinn beim iPhone. Schließlich stecken im Q4 2016, das vom Juli bis Ende September geht, auch noch ein paar Tage vom iPhone 7 Marktstart.

Vor allem aber sind die Zahlen deshalb so interessant, weil das iPhone zuletzt stark enttäuschte. Im vergangenen Quartal konnte Apple mit 40 Millionen verkauften Handys nicht an das Vorjahresniveau von 47 Millionen herankommen. Das Quartal davor war das erste, indem Apple einen negativen Trend beim iPhone-Absatz verkünden musste.

Und in diesem Quartal? Apple selbst rechnet mit einem Umsatz zwischen 45,5 und 47,5 Milliarden US-Dollar. Selbst wenn der Umsatz die von Apple erwartete Höchstgrenze erreicht, läge er immer noch gut zwei Milliarden unter dem Umsatz im Vorjahr. Die verkauften iPhone-Stückzahlen dürften zudem durch das offenbar stark limitierte Angebot begrenzt worden sein. Das war schließlich der Grund, weshalb Apple auf eine erste Verkaufszahlen nach dem Release-Wochenende verzichtete.

Mit großen Überraschung ist auf der Quartalszahlen-Konferenz Ende Oktober also nicht zu rechnen. Unterm Strich dürfte das dann abgeschlossene Finanzjahr 2016 das enttäuschendste bei Apple gewesen sein.

Der Umsatz im Überblick.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimmy Iovine und Bozoma Saint John im Interview zum neuen Apple Music

Mit iOS 10 und iTunes 12.5 hat Apple nur ein Jahr nachdem der Dienst gestartet war, dessen Aussehen sowohl unter iOS als auch am Mac, grundlegend überarbeitet. Auch wenn das neue Design nicht bei jedem Nutzer auf Gegenliebe stößt (dies ist aber grundsätzlich nie der Fall), ging damit vor allem auch ein funktionaler Fortschritt einher. In einem neuen Interview mit Buzzfeed haben sich nun die beiden Apple Music Macher Jimmy Iovine und Bozoma Saint John zu dem Redesign geäußert und sind dabei auch auf die Kritik an exklusiven Inhalten eingegangen. Letzteres hatte kurz nach der exklusiven Veröffentlichung des neuen Frank Ocean Albums "Blonde" bereits für Furore gesorgt, welches die ersten zwei Wochen ausschließlich über Apple Music zu hören war. Im Anschluss hatte die Universal Music Group bekannt gegeben, dass man dies den bei dem Label unter Vertrag stehenden Künstlern künftig nicht mehr genehmigen werde, da man befürchtet, dass dies langfristig der Musikindustrie schade und Apple selbst über kurz oder lang zu einem Musiklabel werden könnte. Laut Iovine hat Apple jedoch keinerlei Amibtionen in diese Richtung, allerdings möchte man seinen Nutzern auch weiterhin das beste Musikerlebnis überhupt bieten. Aus diesem Grund werde man auch weiterhin exklusive Inhalte anbieten. Wenn Universal hierbei nicht mehr mitspielen möchte, werde man dies eben mit anderen Labels,  wie beispielsweise Sony Music Entertainment oder Warner Music Group tun. Aus Iovines Sicht schaden kostenlose Angebote, wie unter anderem das von Spotify, eher der Musikindustrie, als exklusive Deals.

Mit dem neuen Design von Apple Musik habe man sich vor allem um die Nutzer gekümmert, die bislang noch keine Erfahrungen mit Streamingdiensten gesammelt haben. Einige Veränderungen, wie beispielsweise das Platzieren des Mediathek-Tabs ganz nach links zielte vor allem auf eine eindeutigere und einfachere Nutzung. So hat man sich laut Bozoma Saint John immer wieder die Frage gestellt, wie die Nutzer mit ihrer Musik den Tag über interagieren und wie man diesem Nutzerverhalten am besten dienen könne. Hierzu habe man auch verschiedene neue Algorithmen eingeführt, die die neuen Playlisten in Apple Music füttern. Hierbei nutzt Apple unter anderem Daten aus iTunes, die Favoriten-Markierungen und auch die Anzahl der Abspielungen eines Titels, um die kuratierten Playlisten zu füttern. In Zukunft werden sich hier noch weitere personalisierte Playlisten hinzugesellen.

In dem Interview gesteht Jimmy Iovine auch ein, dass die erste Versuon von  Apple Music zu ambitioniert war und Apple vielleicht ein bisschen viel auf einmal wollte. Inzwischen habe man sich mehr darauf verlegt, zunächst einmal herauszufinden, was die Nutzer wollen und wie der Dienst dabei helfen kann, ehe man neue Funktionen und Designs implementiert. Iovine kündigte zudem einige Neuerungen für die Zukunft an, von denen er nicht glaubt, dass irgendjemand sie kommen sieht. 

Das gesamte, durchaus lesenswerte Interview kann auf BuzzFeed News nachgelesen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Darum dauert es bei Diamantschwarz länger

Das diamantschwarze iPhone 7 ist schwieriger zu kaufen. Liegt es an der großen Nachfrage?

Gaaanz langsam bekommen immer mehr Kunden ihr iPhone 7 (Plus). Allerdings müssen sich trotzdem noch viele Käufer, die ein diamantschwarzes Modell bestellt haben, etwas länger gedulden – teilweise sogar bis November.

iPhone 7

Denn Apple hat nicht so viele iPhones mit dem neuen, glänzenden Finish herstellen können, wie geordert wurden. Analyst Ming-Chi Kuo äußerte nun die Vermutung, dies läge daran, dass der Herstellungsprozess der höchst beliebten neuen Version schwieriger sei und mehr Zeit als sonst benötige.

30 bis 40 Prozent der Geräte fallen im Qualitätstest durch

Außerdem fallen 30 bis 40 Prozent der hergestellten Geräte bei Apples Qualitätstest durch, kommen also nicht in den Verkauf, wie MacRumors berichtet.

Kombiniert mit der höheren Nachfrage nach dem Plus-Modell der neuen Serie und dem Samsung Galaxy-Note 7-Desaster entstand bei Apple ein Produktionsengpass. Etwas Geduld scheint demnach also noch gefragt zu sein…

Edel-iPhone 7 für 500.000 US-Dollar

Wer nicht mehr warten will und noch etwas Kleingeld übrig hat, kann sich beim Edel-Hersteller Gresso alternativ ein diamantschwarzes, mit echten Edelsteinen verziertes iPhone 7 ordern.

gresso-iphone-7

Kostenpunkt, haha: 500.000 US-Dollar. Auch schwarz lackierte AirPods mit Edelsteinverzierung seien in Planung.

Dies ist natürlich keine offizielle iPhone-Version von Apple. Schon seit einigen Jahren gibt es den Trend, Smartphones mit Perlen und ähnlichem aufzuwerten und einzigartig zu machen. Auch vor dem iPhone 7 macht diese Entwicklung also nicht Halt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFroggi

Bewege den niedlichen Frosch iFroggi über den Teich. Springe von Seerosenblatt zu Seerosenblatt, indem du einfach über das iPhone Multitouch-Display streichst. 

Versuche dabei nicht ins Wasser zu fallen, ansonsten verlierst du ein Leben. Die Seerosenblätter wachsen und schrumpfen in wechselnder Geschwindigkeit. Also verlasse das Seerosenblatt, bevor es im See verschwindet. 

Fange eine Menge verschiedener Objekten, wie Fliegen, Schmetterlinge, Marienkäfer, Münzen, Diamanten und Flaggen. Aber nehme dich in Acht vor gefährlichen Hindernissen, wie Raupen, Seerosen und dem Gegnerfrosch.

Hauptmerkmale:

– Tolle Teichatmosphäre mit Sound-Effekten und Veränderungen durch den integrierten Beschleunigungssensor
– Exzellente Grafik und passende Hintergrundmusik
– Einfache und intuitive Bedienung
– Unendliche Levelanzahl mit steigendem Schwierigkeitsgrad in der Geschwindigkeit und der Seegröße
– Eine Menge verschiedener Level mit unterschiedlichem Inhalt
– Bonus Zeit und Extra-Leben
– Automatisches Speichern und Fortsetzen
– Highscore-Unterstützung

Inhalt der Level:

– Fange eine zunehmende Anzahl von Fliegen und Schmetterlingen um den Level zu beenden
– Die Restzeit bringt Bonuspunkte
– Das Sammeln von ausreichend Punkten bringt ein neues Leben
– Meide Raupen – sie kosten Punkte
– Achte besonders auf Marienkäfer, da sie eine zusätzliches Leben geben
– Umgehe Seerosenblätter mit einer Seerose darauf – diese sinken, wenn du auf sie springst und du verlierst ein Leben 
– Das Sammeln von Münzen macht dich unbesiegbar für fünf Sekunden – du kannst nicht untergehen oder sterben und verlierst keine Punkte
– Spiele gegen die Zeit – du hast nur 99 Sekunden, um den Level zu beenden
– Sammle vier Diamanten, einen von jeder Art
– Der gefährliche Gegnerfrosch verfolgt dich und versucht dich zu fangen – weiche ihm aus!
– Fange die Flagge des Gegnerfroschs in der rechten unteren Ecke und bringen sie zu deinem eigenen Stein in der linken oberen Ecke zurück

WP-Appbox: iFroggi (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pay What You Want: The Award-Winning Mac Bundle for $1

Drive Genius 4, The Hit List, & A Whole Slew of Other Award-Winning Apps to Make Your Mac a Productivity Powerhouse
Expires October 26, 2016 23:59 PST
Buy now and get 99% off
Drive Genius 4






KEY FEATURES

Like any working machine, your Mac requires maintenance to keep it running smoothly. Drive Genius is the clear choice by Mac users in the know (including the Apple Genius Bar), and silently works to speed up, clean up, protect, and even bring your Mac back from the dead. Keep up-to-date on potential hard drive issues with Drive Genius' alert system--and see below for the epic list of features included.
3.5/5 Stars CNET
Create a bootable secondary drive to easily repair your main hard drive w/ the new BootWell feature Optimize & speed up your Mac for maximum performance Alerts you of problems before they escalate into major issues Find large files & duplicates; delete ones you don't need Personalize, set custom icons & make drive identification easier Measure the performance of your drive & check for hardware related problems Check for possible file & folder corruption to prevent data loss Repair most kinds of logical file & folder errors to prevent future critical problems

PRODUCT SPECS

Details & Requirements Version 4.2.1 Compatibility Mac OS X 10.8 or later 1GB RAM minimum For maintenance purposes, most Drive Genius 4 utilities work on the primary startup drive “live” with no need for a secondary startup drive. However all repair and recovery utilities require starting your computer from a secondary drive so they can have exclusive access to your primary drive.

SOFTWARE LICENSE DETAILS

Minor updates included Length of access: lifetime Activation permitted on up to 5 computers
The Hit List




KEY FEATURES

One of the easiest ways to keep yourself organized and productive is by making lists. The Hit List is the ultimate list-maker, allowing you to manage the daily chaos of your modern life, without having to learn a complex system. It can be as simple as writing a list down, or as nuanced as following a fully incorporated task management system.
4/5 Stars on iTunes
Access the integrated Hit List sync service, letting you securely sync your preferences across Mac, iPhone, & iPad Plan & outline your life in lists, & filter out distractions to focus on what matters today Create smart folders & cards to focus on tasks when you need them Schedule bills, meetings, & much more Measure your progress w/ the built-in timer Sync reminders in other apps & devices

PRODUCT SPECS

Details & Requirements Version 1.1.26 Compatibility Mac OS X 10.7.5 or later iPhone, iPad, and Apple Watch (separate purchase required)
DeltaWalker 2 Pro






KEY FEATURES

When you're neck deep in an important project, you often have to juggle multiple files and folders to make sure your message is being communicated correctly. DeltaWalker Pro makes that process easy. Perfect for users of any industry, from software to publishing, DeltaWalker allows you to compare, edit and merge files side-by-side, all in a simple, single interface.
View added, deleted & blocks of text between 3 files or folders w/ inline changes See pixel-by-pixel comparison between up to 3 wide range image formats Visualize & compare compressed file formats: BZ2, EAR, GZ, JAR, TAR, TBZ2, TGZ & ZIP Scan documents as you type in to the dynamic search bar Use JavaScript based scripting, including an integrated, syntax-sensitive script editor, script runner & console Compare XML files as both text & structures Merge non-conflicting differences from two versions of a file & review a report on what has changed

PRODUCT SPECS

Details & Requirements Version 2.3.0 Compatibility Mac OS X 10.7.3 or later
Nisus Writer Pro






KEY FEATURES

Nisus Writer Pro is the essential word processing software for Mac. With support for Mac OS X autosave, document versioning, and iCloud, Nisus Writer gives you greater control over your word processing needs than alternatives like Microsoft Word and Pages. Using RTF as a native file format, Nisus Writer produces files that can be opened on just about any machine, any time.
First Prize in About.com's Reader's Choice Awards for Best Mac Word Processor
4.5/5 Stars on iTunes
Customize tool palettes to be where you want them to be Assign any keyboard shortcut to any menu Add any menu to the toolbar Open & save Microsoft Word files & other popular formats Create files in RTF format, which are easily opened on any device

PRODUCT SPECS

Details & Requirement Version 2.1.5 To explore the complete list of features, click here Compatibility Mac OS X 10.8.5 or later Intel, 64-bit processor
Aurora HDR






KEY FEATURES

That's right, Aurora HDR, is the world's leading HDR photo editor. Take advantage of this high-powered, award-winning software, and turn your ordinary photos into stunning HDR photos in no time. Created as a joint project between Macphun and Trey Ratcliff, the world's foremost HDR photographer, this photo software brings together everything other HDR editors are missing, and more.
2015 Best of Mac Award
Mac World Editor's Choice Award
Load your TIFF, JPEG, PNG, or a single RAW file & watch Aurora HDR do its magic Create amazing HDR photography from single photos or multiple brackets Access an enormous range of editing functions & tools Plug in to Adobe Photoshop & Lightroom to streamline your workflow Share your photography directly to social media

PRODUCT SPECS

Details & Requirements Version 1.2.2 Image formats: PNG, JPG, TFF 8-bit and 16-bit, GIF, PSD, RAW, and more Compatibility Mac OS X 10.9.5 or later 4 GB RAM Display resolution 1280 x 800 or higher

SOFTWARE LICENSE DETAILS

May be activated on up to 5 devices
WinZip 5 Mac




KEY FEATURES

Need to send large files and folders? You're going to want WinZip 5, the world's #1 choice for working with large files. Zipping and unzipping groups of files is simple, so you can exchange large amounts of information with ease.
5/5 Stars on iTunes
Zip & unzip files instantly Protect files w/ bank-level AES encryption Share directly to iCloud Drive, Dropbox, Google Drive, & ZipShare from within WinZip

PRODUCT SPECS

Details & Requirements Version 5.0.3188 Compatibility Mac OS X 10.8 or later 64-bit processor
VPN Forever: 3-Yr Subscription


KEY FEATURES

Web security is more of a hot-button issue than ever, and the best way to ensure you're safe while browsing the internet is with this high-speed VPN. With VPN Forever, your internet traffic is never monitored and you can avoid access restrictions and geographic blockers that hinder your online experience. Abroad and can't enjoy your favorite sites or shows? Just boot up VPN Forever and you're good to go.
Browse using a Canadian, UK, or European IP address, no matter where you are in the world Switch between VPN servers & locations any time Choose between static & dynamic IP addresses Unblock websites & access them securely from all of your devices Get unlimited bandwidth on all sites Leave no browsing data behind so hackers & government officials can't track you

PRODUCT SPECS

Details & Requirements Version 1.0.5.0 Updates included Unlimited bandwidth Unlimited speed 1 device per location, per customer Compatibility Mac OS X 10.5 or later Windows 7, Vista, XP, 10 iOS 8.0 or later Android 4.0 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

Length of access: 3 years Updates included
Project Planning Pro




KEY FEATURES

Getting your life organized and working through projects has never been as easy as with Project Planning Pro. Create tasks quickly, assign dependencies, and execute a project from start to finish with total efficiency. Planning, managing, and visualizing projects is going to be a snap!
2nd Place, "Best Business App" at BestAppEver Awards 2014
4/5 Stars on iTunes
Assign tasks to available resources, budget tasks, & lay out any incurred costs for a particular task Import & export projects w/ Dropbox, iCloud, Google Drive, Mail Use calendar, Gantt, & critical path views to track a project exactly how you'd like Import Microsoft Project 2016 files w/ ease

PRODUCT SPECS

Details & Requirements Version 1.3 Languages: English, Spanish, Dutch, French, German, Italian, Japanese, Portuguese, Russian, Simplified Chinese Compatibility Mac OS X 10.10 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

Usable on 1 computer
Letter Opener for macOS Mail




KEY FEATURES

If you use macOS Mail, you may have noticed that you can't open certain winmail.dat attachments sent from cowork