Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.694 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
KC Rebell
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Marc Elsberg
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Timur Vermes
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Atze Schröder
10.
Judy Astley
Stand: 19:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

271 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

26. September 2016

iPhone 7: Erster Werbespot schwappt nach Deutschland

Kurz nachdem Apple das neue iPhone 7 vorgestellt hatte und noch bevor es in den Handel kam, schaltete Apple bereits den ersten Werbespot, um zwei Highlights des Gerätes zu bewerben. Es ging um das neue Dual-Kamerasystem sowie den Schutz gegen Wasser. Dieser Clip schwappt nun auch nach Deutschland.

iphone7_plus_dual_kamera

Erster iPhone 7 Werbespot schwappt nach Deutschland

Es ist nichts ungewöhnliches, dass Apple zunächst einen neuen Werbespot in englischer Sprache für den us-amerikanischen Markt bereit stellt und diesen dann kurze Zeit später lokalisiert und in weiteren Ländern einführt. Da stellt auch der neue iPhone 7 Clip keine Ausnahme dar.

Nachdem Apple den Clip zunächst in den USA geschaltet hatte, ist dieser nun auch hierzulande im TV zu sehen. Zwei Features des neuen iPhone 7 (Plus) bewirbt Apple mit dem Werbespot. Apple nimmt sich 30 Sekunden Zeit, um das neue Kamerasystem zu bewerben und verschiedene Fotos und Videos zu zeigen. Darüberhinaus lässt Apple erkennen, dass das neue iPhone 7 / 7 Plus gegen Wasser geschützt ist.

Natürlich hat das neue iPhone 7 noch mehr zu bieten. Apple verpasst den Geräten einen neuen A10 Fusion-Chip, eine verbesserte Frontkamera mit 7MP, einen leistungsfähigeren LTE-Chip, ein verbessertes Display (großer Farbumfang und heller) sowie weitere kleine Verbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geniales Gamepad im Retro-Apple-Design

8bitdo will über Kickstarter den Bau eines Bluetooth-Gamepad finanzieren, das an Apples ursprüngliches Logodesign erinnert, aber mit modernster Technik ausgestattet ist. Das AP40 ist mit iOS, Android, macOS und Windows kompatibel und lässt sich mit eine Spezialadapter sogar am NES, SNES und dem Apple II/IIc betreiben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

340 Franken günstiger: iMac mit 21.5-Zoll IPS-Display.

Einsteiger iMac 21,5-Zoll

Es kann nie schaden, einen stationären Desktop-Rechner zu haben. Wer einen braucht, der sollte sich mal mit der iMac-Palette auseinandersetzen. Leistungsstarke aber auch formschöne Computer mit einem brillanten Display, alles in einem Gehäuse verpackt.

Die kleine 21,5-Zoll Variante darf ich euch als aktuelle microspot.ch Aktion vergünstigt anbieten. Der iMac mit einem 2.8GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor, 16GB RAM und 256GB SSD ist ein guter Kompromiss aus Preis und Leistung. Dieser Rechner kostet normalerweise bei Apple rund 1939 Franken, bei microsoft.ch nur noch CHF 1849 und mit dem ApfelBlog.ch-Rabatt nochmals 250 Franken günstiger für nur CHF 1599.-!

  1. Leg den iMac in den microspot.ch-Warenkorb auf der Website
  2. Vom Warenkorb weiter zur Kasse
  3. Ein Login erstellen oder mit dem bestehenden Login anmelden
  4. Lieferadresse ausfüllen
  5. Beim Kaufprozess „Kasse“ kann der Gutscheincode erfasst werden
  6. Und dafür braucht ihr im Feld „Gutscheincode“ nur den Promocode „apfelblog27“ einzugeben

Jetzt bestellen!

Die Aktion dauert bis und mit dem 3. Oktober 2016. Wie immer dürft ihr eure Freunde, Feinde, Bekannten und Verwandten natürlich über diese Aktion benachrichtigen und profitieren lassen.

Zum Schluss noch ein Hinweis, wie immer: Wenn das Interesse und die Nachfrage an der Aktion sehr gross wird kann es sein, dass es Lieferfristen bis zu drei Wochen geben wird. Wir bitten daher um etwas Geduld und Nachsicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 bei o2 in vielen Varianten sofort lieferbar

Zumindest bei o2 hat sich die Lieferlage beim iPhone 7 etwas entspannt.

In vielen Speicher- und Farbvarianten ist das Gerät „sofort verfügbar“ – falls Ihr bei o2 einen Vertrag abschließen wollt.

iPhone 7 alle

Werfen wir einen Blick auf die genauen Lieferzeiten: Sofort lieferbar sind beispielsweise die Varianten mit 32 GB in Rosegold, in 128 GB in Schwarz, Roségold, Gold und Silber sowie alle Farben in 256 GB. Auch Online-Rabatte gewährt o2. Hier sind teilweise fast 150 Euro Ersparnis drin.

Über die Lieferlage aller Provider und Retailer könnt Ihr Euch mit dem Durchklicken durch unsere Übersicht informieren. Wer jetzt bei Apple bestellt, muss sich „bis November“ gedulden. Auch die Telekom gibt aktuell selbst bei Vertragsverlängerung „vier bis fünf Wochen Wartezeit“ an.

Auf welchen Provider setzt Ihr aktuell?

Direktlinks zum neuen iPhone 7 und iPhone 7 Plus


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verkauft Sonos-Lautsprecher über Online- und Retail-Stores

Apple und Sonos haben am heutigen Tag eine neue Kooperation bekannt gegeben, die es vorsieht, dass zukünftig Sonos-Lautsprecher über Apple verkauft werden. Sowohl den Play:1 als auch den Play:5 könnt ihr bei Apple kaufen.

sonos_apple_store

Apple verkauft Sonos-Lautsprecher

Nachdem Apple und Sonos bereits dahingehend kooperieren, dass Apple Music direkt über die Sonos-Lautsprecher abgespielt werden kann, gehen beide Unternehmen nun den nächsten gemeinsam Schritt.

Sonos bringt den PLAY:5 und PLAY:1 in die Apple Stores sowie in den Apple Online Store. Ab heute Nacht können der Sonos Play:1 und der Sonos Play:5 über den US Apple Online Store bestellt werden. Hierzulande und in den meisten Märkten außerhalb der USA werden die beiden genannten Lautsprecher ebenso in den kommenden Wochen verfügbar sein.

Dadurch machen wir es Musikliebhabern noch leichter,  Apple Music und Sonos zu verbinden. „Die erweiterte Kooperation mit Apple ist ein tolles Beispiel für den kontinuierlichen Ausbau der Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Wir wollen es Musikliebhabern so leicht wie möglich machen, Musik zuhause gemeinsam zu hören“, so Patrick Spence, Präsident von Sonos. „Apple Music auf Sonos zu erleben ist eine tolle Erfahrung, die wir jetzt zu Apple Fans direkt in Apple Stores auf der ganzen Welt bringen. Darauf sind wir stolz.“

Darüberhinaus werden der Play:1 und Play:5 ab dem 05. Oktober in 468 Apple Stores weltweit und somit auch in deutschen Apple Stores verfügbar sein. Mehr als 180 der Apple Stores bieten zudem eine aktive Sonos und Apple Music Demo-Station, an der Interessierte am iPad Pro auch die Sonos App und das Sonos Home Sound System erleben können.

Besonders interessant, ist die Tatsache, dass jeder, der bis 31. Dezember 2016 einen Sonos Speaker im Apple Retail Store oder im Apple Online Store kauft, zudem eine Apple Music Geschenkkarte für eine Apple Music Mitgliedschaft über drei Monate bekommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ritterschlag: Sonos erobert den Apple Store

Die Schnurloslautsprecher von Sonos sind mit Apple Music kompatibel und was liegt näher, als diese Prachtexemplare direkt im Mutterschiff zu kaufen? Apple hat nun die Sonos-Produktreihe in den Apple Store geholt. Zunächst einmal gibt es den Play:1 und den teureren Play:5 online und später auch im Laden. Der Käufer erhält zudem eine Geschenkkarte für Apple Music.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 bei o2 sofort lieferbar

Das iPhone 7 ist bei o2 in vielen Speicher- und Farbvarianten verfügbar. Gute Nachrichten für alle Anwender, die dieser Tage darüber nachdenken, sich ein iPhone 7 mit Vertrag anzuschaffen. Die Verfügbarkeit der Geräte verbessert sich und o2 hat verschiedene iPhone 7 Modelle als sofort lieferbar gekennzeichnet.

o2_250916_2

o2: Viele iPhone 7 Modelle sofort lieferbar

Apple hat das iPhone 7 Anfang dieses Monats vorgestellt und kurz darauf zum Verkauf freigegeben. Apple setzt beim iPhone 7 unter anderem auf ein 4,7 Zoll Display, 3D Touch, einen A10 Fusion Chip, eine 12MP Kamera, eine 7MP Frontkamera, einen Touch ID Fingerabdrucksensor, Bluetooth, LTE, Lightning und vieles mehr. Beim 5,5 Zoll iPhone 7 Plus kommt ein größeres Display, ein leistungsstärkerer Akku sowie ein Dual-Kamerasystem zum Einsatz. Zudem hat Apple die Geräte gegen Wasser und Staub geschützt, was wir besonders gut finden.

Apple bietet das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in insgesamt drei Speichergrößen (32GB, 128GB und 256GB an) sowie in fünf Farbvarianten (Schwarz, Diamantschwarz, Roségold, Gold und Silber) an. Das diamantschwarze iPhone 7 (Plus) ist ausschließlich mit 128GB und 256GB buchbar.

Anhand der richtigen Farbauswahl und Speichergröße kann man seine iPhone 7 Lieferzeit stark beeinflussen. o2 weist für jedes Modell eine Lieferzeit aus. Wir haben uns für euch auf der o2 Webseite umgesehen und sagen euch, wie es um die Lieferzeiten der einzelnen iPhone 7 Modelle steht

  • iPhone 7 32GB Roségold -> sofort lieferbar
  • iPhone 7 32GB Schwarz, Gold und Silber -> lieferbar ab ca. 01.10.
  • iPhone 7 128GB Schwarz, Roségold, Gold und Silber -> sofort lieferbar
  • iPhone 7 128GB Diamantschwarz -> lieferbar ab ca. 04.10.
  • iPhone 7 256GB alle Farben -> sofort lieferbar

Sieht auf den ersten Blick recht gut aus. Die Verfügbarkeit der Geräte hat sich in den letzten Tagen deutlich verbessert und viele iPhone 7 Modelle sind von o2 als sofort lieferbar gekennzeichnet.

Online-Rabatt bei o2

o2 bietet das iPhone 7 in den o2 Blue All-In Tarifen an. In unseren Augen lohnt sich in erster Linie der o2 Blue All In M und L. Der M bietet neben einer Allnet-Flat unter anderem eine 2GB Datenflat. Beim L sind es 4GB Highspeed-Volumen. Während ihr beim iPhone 7 mit o2 Blue All In M einen Online-Rabatt von 149,99 Euro sind, sind es beim o2 Blue All In L sogar 209,99 Euro Rabatt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri, Linguistik und KI: Warum Siri Camus nicht mag

Sprachassistenten wie Siri, Ok Google und Cortana sind im Alltag angekommen. Doch wie intelligent sind sie wirklich? Und werden sie eines Tages vollwertige Kommunikationspartner sein? Thomas Raukamp unterhielt sich mit zwei Experten von der Universität Bielefeld: dem Computerlinguisten Professor Dr. David Schlangen sowie dem Seniorprofessor für Künstliche Intelligenz Professor Dr. Ipke Wachsmut.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Future: Kalender-Ereignisse übersichtlich auf einem Zifferblatt betrachten

Mit Future gibt es eine kleine iPhone-App, die Vielbeschäftigten helfen kann, ihren Tag strukturierter zu sehen.

Future

Future (App Store-Link), mit vollem Titel „Future – Ereignisse des Kalenders rund um die Uhr“, steht bereits seit Ende des letzten Jahres im deutschen App Store zum Download bereit. Aktuell muss für die ab iOS 8.4 zu nutzende, nur knapp 6 MB große iPhone-App ein Preis von 1,99 Euro im Store bezahlt werden.

„Future ermöglicht es Ihnen, auf Anhieb einen verständlichen Überblick über Ihren Kalender zu erhalten“, so die Aussage des Entwicklers Matic Leban im App Store. „Die spiralförmige Zeitleiste gibt Ihnen einen Überblick über den ganzen Tag. Sie funktioniert wie eine Uhr und hilft Ihnen, sich intuitiv zeitlich zu orientieren. Drehen Sie am Stundenzeiger, um in der Zeit voranzuschreiten und Ereignisse in den kommenden Tagen zu sehen.“

Future verfügt über Widget und Apple Watch-App

Bevor man allerdings Kalender-Einträge in Future angezeigt bekommt, muss der App Zugriff auf den Kalender gestattet werden. Danach werden je nach ausgewählter Kalender-Farbe bestimmte Zeitfenster auf einer Art Zifferblatt angezeigt, die durch Gedrückhalten eine erweiterte Ansicht mit allen Details öffnet. Neben zeitlich definierten Ereignissen werden auch ganztägige Events in Future angezeigt, zudem können direkt aus der App heraus auch neue Kalender-Einträge vorgenommen werden.

Future Watch

Die Anwendung verfügt darüber hinaus über die Möglichkeit, ein helles oder dunkles Theme zu nutzen sowie ein grafisches Widget für den aktuellen Tag in der Mitteilungszentrale anzeigen zu lassen. Besitzer einer Apple Watch haben zudem die Option, eine Watch-App sowie einen Glance-Screen direkt am Handgelenk zu nutzen. Sicher ist Future nicht die umfangreichste Kalender-Anwendung im App Store, aber sie kann gerade an vielbeschäftigten Tagen helfen, eine übersichtliche Ansicht über anstehende Termine zu bekommen.

WP-Appbox: Future – Ereignisse des Kalenders rund um die Uhr (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Future: Kalender-Ereignisse übersichtlich auf einem Zifferblatt betrachten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angetestet: Lohnt sich der neue tizi Flachmann ULTRA?

Equinux hat einen neuen, extrem flachen Akku vorgestellt – den Flachmann Ultra.

Die Powerbank ist MFi-zertifiziert, extrem leicht und dünner als die aktuelle iPhone-Generation:

tizi-flachmann-ultra-bild

Mit nur 100 Gramm Gewicht und 6,7 mm Höhe kann der Akku problemlos eingesteckt und überall hin mitgenommen werden. Ihr habt das Lightning-Kabel zu Hause liegen lassen? Kein Problem – es ist eines direkt am Akku verbaut und lässt sich ausklappen.

Extrem dünner und tragbarer Akku

Danach steckt Ihr es einfach wieder in die entsprechende Aussparung und schon fällt es nicht mehr auf.

Ein normaler USB-Port ist auch vorhanden, über den Ihr Eure anderen Geräte laden könnt. Die Kapazität des tizi Flachmann ULTRA beträgt 3.200 mAh, das reichte bei uns im Test für eine Aufladung von 8 Prozent zurück auf 100 Prozent. Preislich liegt der Akku bei 39,99 Euro, nicht günstig – aber das Teil ist schick, praktisch und macht, was der Hersteller verspricht.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an Schlafanalyse und weiteren Gesundheits-Features

Die Apple Watch entwickelt sich immer mehr zu einem Fitness- und Gesundheitstracker. Neben der Möglichkeit Benachrichtigen des iPhones weiterzuleiten und angepasste Apps auszuführen, konzentriert sich Apple auf den Gesundheitsfaktor.

Apple Watch 2

Die Erfassung des Wohlbefindens

Wie Bloomberg berichtet, wird sich Apples Fitness-Trend weiter fortsetzen, denn es sind weitreichende Verbesserungen für die Erfassung von gesundheitsbezogenen Daten und deren Analyse geplant. Hierfür werden die integrierten Sensoren stark an Bedeutung gewinnen. So soll beispielsweise der Schlaf überwacht und analysiert werden, wie es viele Fitnessarmbänder bereits schon machen.

Schlaf und Fitness-Analyse

Die Apple Watch erfasst aktuell noch nicht, wie gleichmäßig der Schlaf ist. Dies liegt nicht an den technischen Möglichkeiten. Vielmehr macht die Akkulaufzeit einen Strich durch die Rechnung. Apple selbst empfiehlt, die Smartwatch über die Nacht wieder aufzuladen, damit sie für den kommenden Tag einsatzfähig ist.

Somit wäre für die Umsetzung einer Apple-Schlafanalyse, zunächst neue Hardware mit einer längeren Laufzeit notwendig. Es gibt zwar einige Apps für die Schlafüberwachung im App Store, die Akku-Problematik bleibt jedoch bestehen.

Hingegen wäre eine verbesserte Überwachung der Herzfrequenz bereits mit den aktuell erhältlichen Generationen der Apple Watch problemlos möglich. Eine Analyse des erhöhten Herzschlags unter Last bis zum Ruhepuls, wäre nur eine der angedachten neuen Funktionen.

Die HealthKit Datenbank

Damit die Ergebnisse akkurat bewertet werden können, könnte Apple auf eine umfassende HealthKit Datenbank der Nutzer zurückgreifen. Die Möglichkeit eines großen Netzwerks von freiwillig geteilten Gesundheitsdaten, wäre ein mächtiges Werkzeug für Apples Arbeit an der Erfassung von der gesundheitsbezogenen Lebensqualität. Laut Bloomberg liegt Apples mittelfristiges Ziel auch darin, mit den gesammelten Daten, Ärzte bei Diagnosen zu unterstützen.

Im HealthKit liegt somit der Schlüssel für Apples Erfolg im Fitness- und Gesundheitsbereich. Es ist die Zentrale für die erfassten Daten und erleichtert als Schnittstelle, die Integration von neuer Soft- und Hardware.

Apple als Gesundheitsplattform

Apple arbeitet verstärkt an der Weiterentwicklung des Gesundheitskonzepts, erst vor kurzem wurde das Startup Gliimpse übernommen. Gliimpse ist eine persönliche Gesundheitsplattform, die verschiedene Fitness- und Gesundheitsdaten für ihre Nutzer sammelt, personalisiert und so einen Überblick zur Gesundheit des Nutzers verschafft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: We need to talk about Kevin

We need to talk about Kevin
Lynne Ramsay

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Drama

WE NEED TO TALK ABOUT KEVIN erzählt die Geschichte von Kevins Mutter Eva, deren Existenz mit einem Knall in sich zusammenfällt, als ihr Sohn Kevin kurz vor seinem sechzehnten Geburtstag in seiner Schule ein grausames Blutbad anrichtet. Völlig benommen steht sie vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens, während ihre Gedanken um die Frage toben, wie es so weit kommen konnte. Verzweifelt versucht sie irgendwo Halt zu finden in einer Welt, die ihr als Mutter Kevins Vermächtnis anlastet und ihren Alltag zur Hölle werden lässt. Ihre Erinnerungen zeichnen das beängstigende Bild eines unheilvollen Sprösslings, der sich unaufhaltsam zum Monster entwickelt.

© 2012 Bavaria Media GmbH

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es fünf weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Im Rausch der SterneAlabama MoonMR 73Du bist, was du isst: Food MattersDas Geheimnis (The Secret)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werdsmith: App für kreative Schreiber bekommt größeres Update samt neuem Design spendiert

Wer täglich produktiv in die Tasten haut, kann auf die iOS-Anwendung Werdsmith zurückgreifen.

Werdsmith

Werdsmith (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und sich über verschiedene In-App-Käufe für zusätzliche Features finanziert. Die App ist etwa 27 MB groß und erfordert iOS 9.0 oder neuer auf dem iDevice. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die Anwendung bisher noch nicht, so dass man mit einem englischsprachigen Interface Vorlieb nehmen muss.

Werdsmith eignet sich perfekt für kreative Schreiberlinge, darunter Schriftsteller, Drehbuchautoren, Blogger oder Redakteure, die ohne große Ablenkung an Texten arbeiten wollen. Neben einer einfachen Möglichkeit, Texte samt Überschriften und Zwischenzielen in einem simplen Textverarbeitungs-Screen zu schreiben, gibt es Möglichkeiten, die kreativen Ideen und Ergüsse weiterzuleiten oder auch mit der Werdsmith-Community zu teilen. Für einige Funktionen ist ein kostenpflichtiges Konto, das über die E-Mail-Adresse oder einen Facebook-Account eingerichtet werden kann, erforderlich – darunter eine Synchronisation zwischen verschiedenen Geräten oder eine Backup-Option.

Widget, Apple Watch-Support und neue Statistiken

Vor wenigen Tagen hat Werdsmith eine größere Aktualisierung verpasst bekommen und liegt nun in Version 4.0 bzw. 4.0.1 mit einigen Bugfixes im App Store vor. Das große Versions-Update hat der App unter anderem ein ganz neues Design eingebracht und Nutzern die Möglichkeit gegeben, nun auch kursiv und fett zu schreiben sowie formatierte Überschriften zu Texten hinzuzufügen. Darüber hinaus gibt es ganz neue Werkzeuge für Schriftsteller und Drehbuchautoren sowie Statistiken. Dank letzterer kann angezeigt werden, wie viele Stunden man bereits mit dem Schreiben verbracht hat, wie viele Wörter insgesamt getippt wurden und wie das aktuelle Tages-Wortpensum aussieht.

Weiterhin haben sich die Entwickler von Werdsmith um einen iOS 10-Support sowie eine Apple Watch-Anbindung gekümmert, die es ermöglicht, die oben genannten Statistiken am Handgelenk einzusehen sowie schnell Ideen aufnehmen zu können. Auch ein Widget für die Mitteilungszentrale, zwei neue Farb-Optionen, ein überarbeiteter Verlaufsmodus und eine Unterstützung für 3D Touch und das iPad-Multitasking haben Einzug in Werdsmith 4.0 gehalten. Das Update steht für alle Nutzer der App kostenlos im App Store bereit – was in Zeiten von kostenpflichtigen Aktualisierungen bzw. Neuentwicklungen von Apps auch keine Selbstverständlichkeit mehr darstellt.

WP-Appbox: Werdsmith - die App für Schriftsteller (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Werdsmith: App für kreative Schreiber bekommt größeres Update samt neuem Design spendiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte über neue Macs im Oktober

12 Zoll Retina MacBook Thumb

Seit klar wurde, dass Apple zur iPhone-Keynote keine neuen Macs bringen wird, warten Viele sehnsüchtig auf die Veranstaltung, bei der Cupertino das nachholt. Eine etwas fragwürdige Quelle hat nun ein wenig spekuliert.

Wann kommen die neuen Macs? Vorweg, beantworten lässt sich diese Frage aktuell nicht, obgleich vieles für eine Vorstellung noch im laufenden Jahr spricht. So nahmen die Gerüchte zu den neuen Macs bereits recht konkrete Formen an und es zeigte sich jüngst, dass solche spezifischen Voraussagen oftmals recht zutreffend waren. Ein eher unbekanntes Blog wirft nun einen Termin im Oktober in den Raum.

Planned to coincide with the official sale date of Apple’s AirPods, confirmed by Apple to launch in October alongside the public release of the iPhone 7 Plus’s camera portrait mode; Apple’s next Keynote is destined for the end of October, in time for the holiday shopping season.

Konkret sollen neue Macs am 24. Oktober vorgestellt werden.

Kommen Touch ID und OLED-Leiste am Mac?

Was nun die Verlässlichkeit dieses Termins betrifft, ist Skepsis angezeigt. Die Quelle hat keine nennenswerte Historie, weder für zuverlässiger, noch unzuverlässige Prognosen. Möglich, dass man dort ebenfalls alle bestehenden Spekulationen ausgewertet und auf einen logisch erscheinenden Termin getippt hat.

macbook-pro-concept OLED – Bild: Martin Hajek

Gerüchtehalber wurde und wird über Macs mit Touch ID-Sensor und einer Leiste aus OLED-Feldern, denen kontextsensitive Funktionen etwa zur Mediensteuerung zugewiesen werden spekuliert.

The post Gerüchte über neue Macs im Oktober appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra kann im App Store nicht bewertet werden

Es gab eine Zeit, in der konnte man selbst OS X im App Store bewerten. OS X heißt jetzt macOS und seitdem das so ist, kann man das System nicht mehr bewerten. Auf der Seite zu macOS Sierra fehlt die Möglichkeit, Sterne zu vergeben oder gar eine Rezension zu verfassen. Womöglich ist das eine Reaktion auf das, was in älteren Versionen passiert ist, als Nutzer ihre Bugs in den Rezensionen veröffentlichten. Hat Apple Angst vor schlechten Bewertungen?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Festival: Bastille heute Abend live

Heute Abend steigt in London der nächste Gig beim Apple Music Festival.

Diesmal erwarten Euch Shows von Spring King (19.45 Uhr) und Bastille (21 Uhr/Foto). Die Konzerte auf Abruf sind auf iPhone, iPad, iPod Touch, Mac, PC, Apple TV oder Android-Geräten verfügbar.

bastille

Auch in den sozialen Netzwerken ist das Apple Music Festival präsent:

  • Twitter: @AppleMusic
  • Facebook: @AppleMusic
  • Instagram: @AppleMusic
  • Snapchat: Apple Music

In den nächsten Tagen gibt es dann im Londoner Roundhouse den Konzert-Endspurt:

  • morgen: Britney Spears
  • Mittwoch: Michael Bublé
  • Freitag: Chance the Rapper

(Foto: Apple Music Festival)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So fragen Sie Siri nach dem Wetter

Zu den vielen Funktionen, die Apples Sprachassistent Siri in macOS Sierra bietet, gehört auch die Wettervorhersage. Als Nutzer stehen Ihnen eine Reihe von Funktionen zur Verfügung, lokales aber auch internationales Wetter abzufragen. Allerdings werden Sie einige Voraussetzungen einrichten müssen, um alle Funktionen problemlos einzusetzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So in etwa: Googles „Chromecast Ultra“ mit 4K-Unterstützung

ChromecastBis zum Google-Event am 4. Oktober müssen noch satte acht Tage überbrückt werden. Für zwischenzeitlichen Diskussionsstoff sorgt das US-Portal Venturebeat heute mit den ersten Produktabbildungen des neuen Chromecast-Steckers. Dieser soll – neben den beiden „Pixel“ genannten Nexus-Nachfolgern und dem Alexa-Konkurrenten Google Home – bereits in der kommenden Woche das Licht der Welt erblicken. Unter Berufung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Deutschland veröffentlicht ungewöhnlichen iPhone 7 Werbespot komplett in Schwarz-Weiß

Schwarzweißfotos sind die Hohe Kunst der Fotografie – und in einer Zeit voller Reizüberflutung kann die reduzierte Ästhetik solcher Schwarzweißbilder den Betrachter ganz besonders fesseln. Bei Apple hat man sich offenbar daran erinnert und den ersten offiziellen iPhone 7 Werbespot komplett in Schwarz-Weiß gehalten. In knapp einer halben Minute werden einige technischen Neuheiten des iPhone 7 nur subtil angedeutet, wie beispielsweise die Kameras mit besserem Autofokus, die Stereo-Lautsprecher und das wasserabweisende Gehäuse. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hot Wire

Hot Wire ist eine fazinierende Simulation eines Geschicklichkeitspiels, das dich herausfordert einen Metallring durch verschiedenste Metalldrähte zu durchsteuern, ohne sie zu berühren. 

Erfahre den unglaublichen Kontrollmechanismus, der es dir erlaubt, den Ring zu steuern, indem du zwei Finger auf die angezeigten Punkte legst und den Draht durch Neigen des Geräts mit den eingebauten Beschleunigungssensoren zu bewegen. Der ganze Bildschirm kann gescrollt werden, indem du einen Finger irgendwo auf dem Bildschirm platzierst und das Gerät neigst.

Konzentriere dich auf den Ring, da jeder Kontakt mit dem Draht deine Energie reduziert. Erziele Erfolge, indem du die Level ohne Berührung des Drahts abschließt. Aber lasse dir auch nicht zu viel Zeit, da du gegen die Zeit spielst. Teste deine Fähigkeiten und erreiche deine eigene Bestzeit oder verbinde dich im Game Center mit anderen Spielern und versuche die globale Bestzeit zu schlagen und der beste Hot Wire Spieler der Welt zu werden.

Dieses Spiel ist äußerst ansteckend, du willst dein Gerät gar nicht mehr weglegen und aufhören das Spiel zu spielen.

Hauptmerkmale:

– Raffinierter Steuerungsmechanismus für den Ring und den Draht
– Exzellente Spielatmosphäre 
– Unterstützung von zwei Themen (Tag und Nacht)
– Exzellente Hintergrundmusik und Soundeffekte
– Spezialeffekte wie z.B. Funken und Teslablitze
– Zwei Spielmodi (Training und Wettbewerb)
– 50 herausfordernde Level und in Zukunft noch mehr…
– Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade
– Energieschild
– Lokale Highscore für Bestzeiten
– Game Center Unterstützung im Wettbewerbsmodus 
– Globale Highscore in Führungstabellen
– Erfolge für das Abschließen der Level ohne Berührung des Drahts
– Multitasking-Unterstützung (Speichern & Fortsetzen)

WP-Appbox: Hot Wire (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesem Trick dürfen einzelne Kontakte Ihren Nicht-stören-Modus umgehen

Der „Nicht stören“-Modus ist vor allem in der Nacht oder in Meetings eine großartige Sache. Leider können Sie dann aber auch wichtige Kontakte nicht erreichen. Daher ist es sehr erfreulich, dass sich Apple dazu entschieden hat und eine Notfallumgehung für einzelne Kontakte integriert hat. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie diese schnell einrichten können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Oettingers improvisierte Roaming-Begründung

OettingerTilo Jung nutzt die Bundespressekonferenz um eine klare Frage an den EU-Kommissar für Digitalwirtschaft, den CDU-Politiker Günther Oettinger, zu stellen. „Herr Oettinger. Zum Thema Roaming und EU-Binnenmarkt: Können Sie erklären, warum ich mir als Berliner, bei einem französischen Mobilfunkanbieter, nicht das geile Highspeed-Datenpaket sichern kann? In Frankreich bekomme ich für 35 Euro 50GB und hier […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabel Eins Doku: Kostenlose iOS-App für Live TV, Mediathek und Dokus des Fernsehsenders

Ihr könnt euch für das Programm von Kabel Eins begeistern? Dann gibt es nun mit Kabel Eins Doku eine neue Anwendung.

Kabel Eins Doku

Kabel Eins Doku (App Store-Link) kann kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden und fordert zur Installation auf dem Gerät neben 109 MB an freiem Speicher auch iOS 8.0 oder neuer. Alle Inhalte lassen sich in deutscher Sprache nutzen.

Mit der aktuell auch von Apple in dieser Woche in der Kategorie „Diese Woche angesagt“ prominent beworbenen Universal-App können Fans des TV-Senders Kabel Eins auf verschiedene Inhalte zugreifen. So gibt es unter anderem nicht nur einen kostenlosen Livestream und eine Mediathek, sondern auch Highlights und beliebte Sendungen, sowie weiterführende Informationen zu den ausgestrahlten Inhalten.

AirPlay und Push-Mitteilungen für favorisierte Inhalte

Das Programm in Kabel Eins Doku ist laut eigener Aussage der Macher von ProSiebenSat1 Digital vornehmlich an den Themen „Geschichte, Reisen, Natur und Technik, Wilder Westen, 2. Weltkrieg, kulinarische Abenteuer, Crime und Verbrechen“ ausgerichtet. Auf der Startseite finden sich neben dem Livestream des Senders auch gleich mehrere Reiter zu beliebten Themen und eine Übersicht zu den neuesten Folgen zu TV-Formaten des Senders. Eine kleine Info zum aktuellen Programm und der folgenden Sendung rundet die Übersichtsseite von Kabel Eins Doku ab.

Möchte man nach bestimmten Inhalten des TV-Channels Ausschau halten, findet sich eine Suchoption am oberen rechten Bildschirmrand der App, und auch Weiterleitungsmöglichkeiten von favorisierten Inhalten zu Facebook oder Twitter sind gegeben. Möchte man eine spezielle TV-Sendung auf keinen Fall verpassen, können Push-Mitteilungen eingerichtet werden. Abschließend vorhanden ist eine Option zum Abspielen der Videos per AirPlay auf einem größeren Screen.

WP-Appbox: kabel eins Doku – Kostenloses Live TV, Mediathek (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Kabel Eins Doku: Kostenlose iOS-App für Live TV, Mediathek und Dokus des Fernsehsenders erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an neuen Gesundheits-Apps und einem Ausbau von HealthKit

Schaut man sich Apple unter Tim Cook an, kommt man nicht umhin, dass sich das Unternehmen vor allem stark in Richtung Gesundheit und Fitness entwickelt hat. Dies begann mit der Health-App unter iOS und wurde konsequent mit der Apple Watch und ihren verschiedenen Sensoren fortgeführt. So wundert es auch wenig, dass Cook immer wieder betont, dass dieser Bereich auch in Zukunft ein interessantes Feld für Apple darstellt. Laut Bloomberg werden hierzu auch bereits kräftig in den Apple-Laboren gewerkelt. Unter anderem sollen dabei neue Apps für die Apple Watch entstehen, die sich um Fitness und die Schlafüberwachung kümmern und dabei vor allem auf den Herzschlagsensor der Watch zugreifen sollen.

Während die aktuelle Herzfrequenz-App der Apple Watch noch einigermaßen limitiert ist, soll sich dies in Zukunft ändern. Unter anderem soll die App künftig in der Lage sein, die Fitness des Nutzers zu ermitteln, indem sie die Zeit misst, die vergeht bis der Herzschlag von einer Spitze in den Ruhezustand fällt. Ebenfalls deutlich ausgebaut werden sollen auch die Funktionalitäten von HealthKit und der Health-App.

Unklar ist allerdings, wann die neuen Funktionen zur Verfügung stehen sollen. In der aktuell im Betastadium befindlichen Version von watchOS 3.1 sind bislang keine neuen Features entdeckt worden. Möglich ist auch, dass diese erst zur Verfügung stehen, wenn es neue Hardware gibt, die unter anderem über eine verbesserte Akkulaufzeit oder ein kabelloses Aufladen verfügt so dass man die Uhr auch über Nacht tragen kann.

Auch die Analysefunktionen der Health-App sollen weiter ausgebaut werden. Während hier aktuell nur reine Statistiken über die eigenen Werte angezeigt werden, könnte Apple künftig auch die HealthKit-Datenbank anzapfen, um hierauf basierend den Nutzer auf Anomalien hinzuweisen. Passend hierzu hat Apple vor einigen Wochen das Unternehmen Gliimpse übernommen, welches sich auf die Auswertung von universellen Gesundheitsdatenbanken spezialisiert hatte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So ersetzen iPhone & iPad klassische Atlanten und Landkarten

Abseits aller Navigationsfähigkeiten ersetzen iPhones und iPads bei den meisten Anwendern längst auch den klassischen Atlas und die Landkarte. Dabei bieten die richtigen Apps für diesen Zweck mehr Details und Funktionen, als ihre Vorläufer auf Papier jemals bieten konnten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drängt Apple seine Nutzer zum „Finger-Abdruck-Scan“?

FINGERPRINT

Fakt ist, dass Apple seit langem versucht den Finger-Abdruck-Scanner oder besser gesagt die „Touch-ID“ des iPhones in den Vordergrund zu stellen. Die neue Software iOS 10 zielt nochmals mehr auf dieses Feature ab, da Apple hier die Switch-to-unlock-Funktion entfernt hat. Somit wird man regelrecht dazu genötigt, den Fingerabdruck-Scanner zu verwenden, um schneller in das iPhone zu gelangen, oder das iPhone zu entsperren.

touchid-sensorconfig-20130910

Wertet Apple die Fingerabdrücke aus?
Nein! Soweit man es weiß, hat Apple überhaupt keinen Zugriff auf diese Daten und will eher den „Sicherheitsaspekt“ des iPhones mehr in den Vordergrund rücken, da man sich in diesem Bereich schon sehr weit aus dem Fenster gelehnt hat. Weiters will Apple dafür sorgen, dass der Fingerabdruck als allgemeines Sicherheitsmerkmal fungiert, da man auch bei Apple Pay auf dieses Feature setzt. In Summe gesehen versucht Apple seine Geräte sicherer zu machen und übt deshalb einen gewissen Zwang auf die Nutzer aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PinOut: Mediocre kündigt endloses Pinball im Neonlook an

Das überaus talentierte Entwicklerstudio Mediocre, verantwortlich für iOS-Hits wie Smash Hit (AppStore) und das chaotische Does not Commute (AppStore), hat sein nächstes Spiel angekündigt. Und das wollen wir euch auf keinen Fall vorenthalten…

Der neue Titel trägt den Namen PinOut und ist eine neue Form des bekannten Pinball. Denn hier wird nicht auf einem räumlich begrenzten Tisch ein Flipper-Ball durch die Gegend geschossen, sondern auf einem endlosen. Immer und immer wieder gilt es sich den Weg durch die Hindernisse über Rampen und vieles mehr zu bahnen.

Einen ersten Einblick in PinOut mit seinem coolen Neonlook und seinem rasanten Gameplay liefert der unten eingebundene Trailer. Da der Release nicht mehr lange auf sich warten lassen soll – ein genaues Datum kennen wir leider noch nicht – wird es nicht mehr lange dauern, bis ihr und wir dieses coole Pinball-Spiel daddeln können, um es euch dann nach dem Release auch ausführlicher vorzustellen. Wir sind gespannt und freuen uns drauf…

PinOut iOS Trailer

Der Beitrag PinOut: Mediocre kündigt endloses Pinball im Neonlook an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Snapchat Brille, Minecraft Buch und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Weather Underground führt ab sofort smarte Wetterprognosen ein. Diese Wetterberichte liefern die optimale Startzeiten für Aktivitäten wie Gartenarbeit, Radfahren oder Segeln:

Weather Underground Weather Underground
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 78 MB)

Snapchat hat mit Spectacles eine Sonnenbrille mit eingebauter Kamera vorgestellt. Aufnahmen bis maximal 30 Sekunden sind möglich, über die App sind sie teilbar. Ein Video zu Spectacles hängen wir ganz unten an.

Snapchat Snapchat
(57)
Gratis (iPhone, 123 MB)

snapchat-spectacles

Minecraft Pocket Edition: Mojang hat ein Buch zum Kultspiel angekündigt. Arbeitstitel: „Minecraft: The Island“.

Minecraft: Pocket Edition
(40)
6,99 € (universal, 150 MB)

Facebook Messenger: Nach einem Update könnt Ihr jetzt verschlüsselte Nachrichten versenden. Die Option wird unter „Ich“ ->“Geheime Unterhaltungen“ im Menü aktiviert, standardmäßig ist sie deaktiviert.

Messenger Messenger
(80)
Gratis (universal, 206 MB)

App des Tages

Momento erstellt aus Euren Fotos GIFs für das neue iMessage unter iOS 10 – mehr Details hier bei uns:

Momento - Share Your Memories as GIFs Momento - Share Your Memories as GIFs
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 20 MB)

Neue Apps

Frost: Freunde von Kartenspielen kommen in diesem Premium-Game, das auch schon auf Steam Erfolg hatte, auf ihre Kosten. Einen Trailer mit den handgemalten Grafiken könnt Ihr unten anschauen.

Frost - Survival card game Frost - Survival card game
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 338 MB)

Pic Collage for iMessage: Macht das, was der Titel verspricht. Ihr erstellt Foto-Collagen und teilt sie mit Euren Freunden in iMessage.

Pic Collage for iMessage Pic Collage for iMessage
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 17 MB)

Shadow Wars: Entwickler PikPok mixt in diesem neuen FTP Puzzle- und RPG-Elemente, ein Video seht Ihr unten:

Shadow Wars: Beschwöre, kämpfe, dominiere
(61)
Gratis (universal, 273 MB)

Mystery Tales Durch Ihre Augen ist ein neues Wimmelbild-Abenteuer der bekannten Entwickler von Big Fish fürs iPad:


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 26.9.16

Bildung

WP-Appbox: Ball Clock Simulator (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Contacts Sync for Google Gmail (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dr. Unarchiver – RAR and Zip archive browser (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SpeedDial Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Compare Folders (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Password mini (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: NetShade (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Apollo Cloud (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: MockSMTP (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Toolbox for MS Office (Kostenlos+, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: ScoreCloud Studio (Kostenlos+, Mac App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: The Anchroing (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Show my Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MemoryWeb (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iTimer - Pomodoro Timer, Tomato Clock (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Babelnet (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Travel Riddles: Trip To France (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dare to Play 2 (EN/DE/PL/RU) (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Speicherkarte mit 1000 GB; Update für NeoFinder

Speicherkarte mit 1000 GB - SanDisk hat eine SDXC-Speicherkarte mit einer Kapazität von einem TB vorgestellt. Die Markteinführung wird für nächstes Jahr erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kopfhörer-Bugfix & mehr: Apple veröffentlicht iOS 10.0.2

Apple hat vor wenigen Minuten iOS 10.0.2 veröffentlicht. Wer sich wundert, wo iOS 10.0.1 geblieben ist – es handelte sich dabei um die erste Releaseversion von iOS 10. iOS 10.0.2 sorgt – wie der kleine Versionssprung vermuten lässt – für Bugfixes. Apple nennt in den Releasenotes drei an der Zahl.

Apple bestätigte bereits einen Fehler, der bei Lightning-Kopfhörern dazu führte, dass die...

Kopfhörer-Bugfix & mehr: Apple veröffentlicht iOS 10.0.2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Mac-Event am 24. Oktober?

Wann stellt Apple neue Macs vor? Die Frage brennt vielen Anwendern sicher unter den Nägeln. Auch wir machen kein Geheimnis daraus, dass ein neues MacBook Pro ganz oben auf der Apple-Einkaufsliste steht. Die Frage ist nur, wann und wie Apple die neuen Geräte vorstellen wird. Am heutigen Tag macht ein Datum in der Gerüchteküche die Runde.

apple_logo_kudamm_61px

Apple Keynote am 24. Oktober?

In diesem Jahr hat Apple in Sachen Macs noch nicht so viele Neuerungen vorgestellt. Im Frühjahr präsentierte der Hersteller das MacBook 2016 als Leistungsupdate. Zudem spendierte Apple dem 13 Zoll MacBook Air standardmäßig 8GB Arbeitsspeicher. Das war es dann aber auch schon in Sachen Mac-Hardware. Zudem veröffentlichte Apple kürzlich macOS Sierra.

Ohne Angaben von Quellen berichtet TheApplePost, dass der Hersteller aus Cupertino für Ende Oktober ein Special Event plant. Es heißt

The new, thinner and lighter Macbook Pro line up is reported to feature Touch ID support alongside a small OLED strip towards the top of the keyboard to allow users to see information such as battery charge, WiFi status and time.

According to multiple sources, Monday 24th October is predicted to be the date chosen to unveil the new Macbook Pro to the public, with many speculating Apple will also unveil a 5K stand-alone display to replace the dated Apple Thunderbolt Display.

Demnach wird Apple am 24. Oktober das neue MacBook Pro 2016 vorstellen. Auch wir haben gehört, dass Apple Mitte bis Ende Oktober neue Macs präsentieren wird, allerdings ohne zu einer Keynote zu laden. Auch wenn Apple in der Vergangenheit das ein oder andere Mal zu einem Oktober Event geladen hat, rechnen wir in diesem Jahr nicht mit solch einem Event.

Dem MacBook Pro 2016 wird nachgesagt, dass Apple neben Leistungsverbesserungen unter anderem eine OLED-Leiste als Ersatz für die bisherige Funktionsleiste sowie einen Fingerabdrucksensor implementiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. September (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:50h

    Releasetermin für das Big Boss Update für „Minecraft: Pocket Edition“

    Mojang wird das bereits erwartete „Big Boss Update“ für Minecraft: Pocket Edition (AppStore) am 18. Oktober veröffentlichen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:05h

    „Banana Kong“ erhält diese Woche großes Update

    FDG Entertainment feiert mehr als 100 Millionen Downloads seines Endless-Runners Banana Kong (AppStore) mit einem großen Update, das diesen Spiele-Donnerstag im AppStore erscheinen wird. Highlight ist eine Rakete, die den Gorilla an einen fernen Strand transportiert.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 13:34h

    „Leo’s Fortune“ wieder für 1,99€ laden

    Die letzte Preissenkung für Leo’s Fortune (AppStore) verpasst? Kein Problem, denn der Puzzle-Plattformer ist wieder für 1,99€ statt regulär 4,99€ im Angebot.
    Leo
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:59h

    „Titanfall: Frontline“ im Soft-Launch

    Nexon hat seinen neuen Card-Battler Titanfall: Frontline in den Philippinen in den Soft-Launch geschickt. Wann der weltweite Release des ersten Titanfall-Spieles für iOS erfolgen wird, ist aktuell leider noch nicht bekannt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalMarktum 11:56h

    Supercell übernimmt „Badland“-Entwickler Frogmind

    Supercell, das Unternehmen hinter den Erfolgs-Spielen Clash of Clans (AppStore) und Clash Royale (AppStore), hat 51 Prozent des Entwicklerstudios Frogmind, bekannt für Badland (AppStore) und Badland 2 (AppStore) übernommen. In Zukunft will man sich vermehrt um F2P-Titel kümmern, wie ihr im offiziellen Blog von Frogmind nachlesen könnt.
    Frogmind
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 10:17h

    „Silicon Valley: Billionaire“ erscheint kommenden Monat

    Nanoo Company will im Oktober sein neues Spiel Silicon Valley: Billionaire veröffentlichen. Wir stellen euch das Spiel nach dem Release vor.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. September (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Verkaufszahlen ähnlich wie bei iPhone 6

Bei Analysten ist es wie bei Anwälten oder Ärzten: Fragt man zwei nach ihrer Meinung, erhält man im besten Fall nur zwei verschiedene Antworten, nicht selten auch noch mehr. So ist es derzeit beim iPhone 7 und dessen Verkaufszahlen, die Apple nicht mit uns teilen möchte, weil ohnehin alle gebauten Modelle verkauft wurden. Während KGI Securities das als eine Falle ansieht, steht Piper Jaffray dem gelassener gegenüber.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 22 Euro: Lightning-Weiche zum Laden und Hören

AdapterUpdate von 17:50 Uhr: ifun.de-Leser Arne macht uns darauf aufmerksam, dass sich der Adapter jetzt auch bei bei anderen Anbietern bereits ab 22 Euro bestellen lässt. Original-Eintrag von 14:55 Uhr: Beim derzeit angezeigten Verkaufspreis von 2.155 Euro kann es sich eigentlich nur um einen Preisfehler handeln. Zumindest hoffen wir auf ein Versehen, denn die kompakte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples HealthKit-Ziele: Schlafüberwachung und Krankheitsdiagnose

MemoryWährend Apples HealthKit derzeit vor allem zum Erfassen von Nutzerdaten und zur Auswertung von Forschungsstudien eingesetzt wird, liegt die langfristige Zielsetzung des Unternehmens auf der Diagnose von Krankheiten. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin Bloomberg und kündigt neue Apple-Anwendungen für die Series 2 der Computeruhr Apple Watch an. Cupertinos Gesundheitsteam, so der Finanznachrichtendienst, arbeite momentan daran, HealthKit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vergesst das iPhone 7 – wie ihr in nächster Zeit wirklich KRASSE DEALS macht!

Ein neues iPhone heißt vor allem, dass jetzt die Schnäppchenjagd auf die Vorgänger anfängt.

Wieder einmal ist das neue iPhone auf dem Markt und die ersten Kunden freuen sich bereits über ihr iPhone 7 in gläzend schwarzer Hülle.

Trotzdem stellt dieses Jahr für viele mehr als sonst einen Grund dar, das neuste iPhone Modell zu überspringen. Viele Nutzer stört das Fehlen des Kopfhöreranschlusses so sehr, dass sie lieber noch bei einem alten Modell bleiben wollen, um den  Musikgenuss mit ihren normalen Klinken-Kopfhörern, ohne einen zusätzlichen Adapter, erleben zu können.

Wenn bei dir also ein neues iPhone ansteht, dich das iPhone 7 für den Preis allerdings nicht ganz überzeugt, haben wir eine einfache und sogar sehr rentable Lösung für dich:

Den Kauf eines älteren iPhone-Modells, zum Bruchteil vom Preis der iPhone 7 Modelle, solltest du auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Wir zeigen dir, dass das Erscheinen des neuen iPhones die älteren Modelle so günstig wie nie zuvor macht und dass jetzt die Zeit ist, hier zuzuschlagen!

Warum das neue iPhone 7 überspringen?

Jaja, wir wissen ihr wollt immer das neuste. Es ist immer wieder lustig, dass das neue iPhone Modell auch von vielen Apple-Anhängern immer wieder stark kritisiert wird, es aber die meisten dann zum Schluss trotzdem kaufen. Wir wissen ihr könnt Apple und seinem neuen iPhone eh nicht widerstehen.

Dennoch muss man klar sagen, dass es keinen immensen Qualitätsunterschied zum Vorgängermodell gibt. Das iPhone 6s ist wahrscheinlich in der Praxis ausreichend Spritzwasserfest. Die Kamera macht ebenfalls hervorragende Aufnahmen und dass die Antennenstreifen noch auf der Rückseite vorhanden sind… c’mon, die meisten iPhone 7 Besitzer werden ihr neues Gerät wahrscheinlich eh sofort in eine Hülle packen. Dann hat sich das mit den Antennenstreifen und dem coolen Schwarz auch erledigt und euer Gerät wird genauso aussehen wie jedes andere der letzten 2 Vorgänger.

Apple senkt Preise

Bildschirmfoto 2016-09-26 um 14.59.18

Quelle: Apple.com

Wer sich am Mittwoch vor der Apple Keynote noch ein neues iPhone 6s bei Apple gekauft hat kann einem fast leidtun. Mit der Erscheinung des neuen iPhones hat Apple seine Preise für den Vorgänger im Store gesenkt. Das iPhone 6s bekommt man nun schon für 649 Euro, anstatt für 744,95, und das sogar mit der neuen Speichervariante von 32 Gigabyte. Auch die 128 GB Version wurde reduziert und kostet nun statt 964,95 Euro nur noch 759 Euro. Auch das iPhone 6s Plus bekam einen neuen Preis und kostet nur noch 869 Euro anstatt 1074,95 Euro. Für dieses Modell hätte man vor kurzem also noch fast 200 Euro mehr gezahlt!

Es geht aber noch günstiger

Bildschirmfoto 2016-09-26 um 15.14.48

Doch auch wenn Apple die Preise gesenkt hat, ist es immer noch nicht empfehlenswert sein iPhone im Apple Store zu kaufen. Apple’s Preise bleiben immer noch mit Abstand die teuersten. Viel interessanter sind schon Refurbished Geräte, das heißt wieder aufbereitete iPhones die als „wie neu“ von Wiederverkäufern sogar mit verschiedenen Garantieansprüchen angeboten werden. Neben Apple bieten viele Drittunternehmer und autorisierte Apple Händler die refurbished Geräte zu noch günstigeren Preisen an. Auch wenn es vielleicht etwas umständlicher sein mag einen vertrauensvollen Apple Reseller mit dem gewünschten refurbished Gerät zu finden – allein bei dieser Wahl spart ihr wieder einige Euro für ein fast neues Gerät!

Gebrauchte Produkte überschwemmen den Markt

Bildschirmfoto 2016-09-26 um 16.59.12

Quelle: Twitter/@glovesaveluongo

Doch was für euch wirklich interessant sein sollte sind Second-Hand Produkte, die zwar gebraucht sind, aber oft noch im sehr gutem oder nahezu neuem Zustand wiederverkauft werden. Hier könnt ihr richtige Schnäppchen machen und viel Geld sparen!

Erinnert ihr euch noch an die Leute, die immer das aktuellste iPhone haben wollen? Genau diese sind nun auf der Suche nach Käufern, die ihnen ihr altes, „langweiliges“ Gerät schnell abnehmen.

Mit jedem neuen iPhone-Release wird der Markt der älteren iPhones also überflutet. Je mehr Leute ihr iPhone upgraden und sich das neue Modell kaufen wollen, desto mehr ältere Geräte kommen auf dem Second-Hand-Markt und dadurch verringert sich der Preis mit der Zeit immer weiter. Anders ausgedrückt bedeutet das, je länger man wartet, desto niedriger werden die Preise für gebrauchte iPhones sich entwickeln. Das ist natürlich logisch, weil Preise im Laufe der Zeit immer sinken, aber wenn man alle Umstände betrachtet, ist der jetzige Zeitpunkt und die nächsten Monate der beste, um gut erhaltene iPhone Modelle aus zweiter Hand zu super Preisen zu ergattern.

Bei www.clappifieds.de findest du einen Online-Marktplatz, der dir genau das bietet: gebrauchte iPhone die wiederverkauft werden zu den besten Preisen. Vielleicht sogar direkt in deiner Nähe. Bei uns kannst du dein Wunschgerät suchen, den Verkäufer direkt kontaktieren und dein Produkt sicher und schnell kaufen – egal wie alt das iPhone-Modell sein soll. Die Nutzungsdauer von iPhones hält so lange an, dass der Markt für gebrauchte iPhones aus früheren Generationen immer noch riesig ist und eine große Auswahl für jeden bietet, der nicht im verschwenderischen Strom schwimmen möchte, sondern wahre Schnäppchen sucht!

Der Beitrag Vergesst das iPhone 7 – wie ihr in nächster Zeit wirklich KRASSE DEALS macht! erschien zuerst auf Clappifieds.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Momento erstellt aus Euren Fotos GIF in iMessage

Mit Momento erstellt und verschickt Ihr GIFs aus Euren eigenen Fotos in iMessage.

GIFs sind genial, um vergangene, mit der Kamera aufgenommene Momente auch ohne Videos zum Leben zu erwecken. Momento, nur im iMessage-Store zu kaufen, macht dies direkt in der Nachrichten-App mit Euren eigenen Fotos.

momento-ios-app-imessage

Unsere heutige App des Tages scannt Eure Foto-Mediathek nach Ereignissen, an denen von ähnlichen oder gleich Objekten und Situationen Fotos gemacht wurden. Dann setzt sie sie automatisch zu GIFs zusammen.

Versenden mit nur einem Tipp

Ruft Ihr Momento dann über das App-Icon in iMessage unter iOS 10 auf, werden Euch alle erstellten GIFs in Vorschauen präsentiert. Mit nur einem Tipp werden sie dann verschickt. Perfekt für Familien-Chats, Urlaubsbilder – und so viel mehr. (ab iOS 10, ab iPhone 5, englisch)

Momento - Share Your Memories as GIFs Momento - Share Your Memories as GIFs
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 20 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR MOMENTO
  • Mehrwert - 10/10
    10/10
  • Usability - 10/10
    10/10
  • Design - 9/10
    9/10
  • Preis/Leistung - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Alles stimmt: Bedienbarkeit, Funktionalität, Einbindung in iMessage. Und lebendige Erinnerungen von einer App geliefert zu bekommen – da sind 1,99 Euro auch nicht zu schade für.

9.5/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: 4K Fernseher und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 14 Uhr

Transcend USB Stick 32 GB (hier)

ab 15 Uhr

Uvistar Projektor (hier)
WD My Cloud 16 TB (hier)
Digittrade High Security SSD 1 TB (hier)

ab 15.30 Uhr

Aukey Akku 16.000 mAh (hier)

ab 15.45 Uhr

Ringke iPhone 7 Case (hier)

ab 16 Uhr

VTIN iPhone Linse (hier)

ab 16.15 Uhr

Hisense Fernseher 65″ 4K (Foto/hier)

ab 16.45 Uhr

Maxah Bluetooth Speaker (hier)

ab 17 Uhr

Optoma Projektor (hier)

ab 17.05 Uhr

Polk Soundbar (hier)

ab 17.25 Uhr

LG Fernseher 55″ Curved 1080p (hier)

ab 17.35 Uhr

Medion Soundbase (hier)

ab 18 Uhr

JVC Fernseher 48″ 1080p (hier)
LaCie d2 Festplatte 4 TB (hier)

ab 18.55 Uhr

ComPad 2x Akku 3.000 mAh (hier)
Aukey USB Hub 6 Ports (hier)

ab 19.30 Uhr

RAVPower Akku 10.400 mAh (hier)
AudioMX In-Ear Kopfhörer (hier)
TecTecTec Actioncam (hier)
Lumsing Ladegerät 5 Ports (hier)

Hisense Fernseher TV 4K


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

60 Seconds! Atomic Adventure: Überlebenskampf in einer postapokalyptische Welt

Zu den Premium-Neuerscheinungen der vergangenen Woche, die noch keine Erwähnung bei uns gefunden hat, gehört 60 Seconds! Atomic Adventure (AppStore). Wir wollen euch die 2,99€ teure Universal-App gerne genauer vorstellen.

60 Seconds! Atomic Adventure (AppStore) ist ein atomares Sammel- und Überlebensabenteuer voller schwarzem Humor – so heißt es in der Spielebeschreibung im AppStore. Und das trifft es auch genau ins Schwarze.
60 Seconds! Atomic Adventure iOS
In 60 Sekunden gibt es einen atomaren Angriff. Ihr habt also nur noch eine Minute Zeit, um die wichtigsten Dinge zusammenzukramen und eure Familie und euren Hintern in den Schutzbunker unter eurem Haus zu bringen. Doch was solltet ihr mitnehmen? Was ist wichtig, was ist entbehrlich? In Zeitnot hetzt ihr mit dem Vater durchs Haus und kramt alles zusammen, was ihr für wichtig haltet. An oberster Stelle stehen natürlich Wasser und Nahrung.

Wie lange überlebt die Familie im Bunker?

Ist die Zeit abgelaufen, ist hoffentlich alles wichtige im Bunker angekommen. Nun beginnt das eigentliche Spiel, dass tageweise abläuft. Jeden Tag könnt ihr neue Informationen im Tagebuch nachlesen und neue Entscheidungen treffen. Wer der vierköpfigen Familie bekommt etwas zu Essen und wer twas zu Trinken? Dabei solltet ihr aber nicht zu verschwenderisch mit euren Vorräten haushalten, sondern nur so viel verbrauchen, wie unbedingt nötig. Zudem könnt ihr einzelne Familienmitglieder an die Oberfläche schicken und nach nützlichen Dingen suchen lassen – immer in der Hoffnung, dass sie gesund und wohbehalten zurückkommen.
60 Seconds! Atomic Adventure iOS
60 Seconds! Atomic Adventure (AppStore) malt ein Horroszenario auf, dass niemand erleben möchte. Dennoch schafft es das Spiel mit Charme und Witz sowie einer deutschen Lokalisierung die Stimmung zu lockern. Der Ansatz ist auf jeden Fall ungewöhnlich, das Gameplay in einigen Punkten aber verbesserungswürdig und dann doch recht schnell eintönig. Wer ungewöhnliche Spieleansätze mag, kann die 2,99€ teure Universal-App 60 Seconds! Atomic Adventure (AppStore) ausprobieren. Alle anderen finden freudigere Zeitvertreibe.

60 Seconds! Atomic Adventure Trailer

Der Beitrag 60 Seconds! Atomic Adventure: Überlebenskampf in einer postapokalyptische Welt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Kopfhörer-Anschluss gebohrt, User fallen drauf rein (Video)

„Geheimer Hack, um einen Kopfhörer-Anschluss fürs iPhone 7 zu bekommen.“

So nennt der bekannte YouTuber TechRax seine neueste abgedrehte Idee, die bereits 10 Millionen Mal angeklickt wurde. Sie basiert darauf, dass beim iPhone 7 und 7 Plus bekanntlich der Kopfhörer-Anschluss entfallen ist.

iphone-7-bohren-techrax

TechRax löst das auf eine Art, die wir nur mit dem Hinweis „Bloß nicht nachmachen“ versehen können. Im Video wird nämlich ein Kopfhörer-Anschluss ins iPhone 7 reingebohrt.

Viele YouTube-Nutzer glauben, das Video sei echt

Im echten Leben natürlich fatal und kompletter Unfug. Erschreckend allerdings: Viele YouTube-Zuseher glauben offenbar, dass das Bohren möglich ist. Wenn Ihr einige Kommentare lest, werdet Ihr die Hände überm Kopf zusammenschlagen.

Also noch mal: Video ansehen ja, nachmachen nein (danke, Mr. Tallman).


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Congstar Homespot: 20GB mit festgelegtem Surfbereich

CongstarDer anbrechende Herbst scheint dem etwas entkräfteten Mobilfunkmarkt wieder einiges an Leben einzuhauchen. Nachdem o2 angekündigt hat, zum 5. Oktober neue Mobilfunk-Tarife mit gelockerter Geschwindigkeitsdrossel einzuführen, meldet sich heute der Discount-Anbieter Congstar zu Wort und informiert über sein neues Homespot-Angebot. Mit dem Congstar Homespot bietet der Kölner Mobilfunkanbieter eine Lösung für WLAN-freie Orte an, die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 26. September (9 News)

Was passiert heute in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 17:09 Uhr – PinOut: Das nächste Spiel von Mediocre +++ Das schwedische Entwicklerteam Mediocre hat uns bereits mit Spielen wie Smash Hit oder Does Not Commute glücklich gemacht. Bald kommt der nächste Titel: PinOut.
+++ 16:34 Uhr – iOS 10.1: iMessage-Effekte trotz Bewegungen reduzieren +++ Mit dem nächsten größeren iOS-Update, das sich schon in der Beta-Phase befindet, wird es iMessage-Effekte auch dann geben, wenn die Option “Bewegungen reduzieren” in den iOS-Einstellungen aktiviert ist.
+++ 14:05 Uhr – Mac-Event: Nächste Keynote am 24. Oktober? +++ Gerüchteweise soll das nächste Apple-Event am 24. Oktober stattfinden und ganz im Zeichen des Macs stehen. Sollte das der Fall sein, dürfte Apple um den 15. Oktober herum die offiziellen Einladungen verschicken.
+++ 8:59 Uhr – appgefahren 7.0.7: Warten auf Freigabe +++ Nachdem wir unser nächstes Update – hier einige Infos dazu – am Freitag bei Apple eingereicht haben, ist es bereits seit Samstagabend “in Prüfung”. Normalerweise nur eine Frage von wenigen Stunden, allerdings hat sich bislang am Status nichts geändert. Wir hoffen weiterhin, dass das Update heute freigegeben wird.
+++ 8:34 Uhr – eBay: iPhone 6s 64GB generalüberholt für 549,90 Euro +++ Es muss nicht unbedingt das neue iPhone 7 sein? Bei eBay verkauft ReBuy das iPhone 6s 64 GB für 549,90 Euro (eBay-Link). “Technisch ist das Smartphone einwandfrei. Der optische Zustand ist gut. Das Smartphone kann geringe oder kaum sichtbare Gebrauchsspuren am Gehäuse oder Display aufweisen.” Bei Kleinanzeigen zahlt man für gebrauchte gleichwertige Geräte einen ähnlichen Preis, bei ReBuy gibt es aber 12 Monate Gewährleistung.
+++ 6:57 Uhr – iMessage: Bereits 1650 Apps verfügbar +++ Etwas mehr als eine Woche nach dem Start sind im neuen iMessage App Store bereits 1650 Apps verfügbar. Allerdings: 1250 davon sind Sticker-Pakete. 
+++ 6:56 Uhr – iCloud: Account von Pippa Middleton geknackt +++ Es war mal wieder ein Promi nicht aufmerksam genug. Einem Hacker ist es gelungen, das iCloud-Konto von Pippa Middleton, der Schwester von Herzogin Kate, zu knacken. Lang währte seine Freude nicht: Er wurde bereits von den Behörden gefasst.
+++ 6:54 Uhr – iOS 10: Backups anfällig für Attacken +++ Lokal auf dem Mac oder Windows gespeicherte Backups können einfacher von Angreifern ausgelesen werden. Mittels einer Brute Force Attacken sollen sich Informationen entschlüsseln lassen. Zwar eher eine theoretische Sicherheitslücke, Apple will sich aber dennoch um das Problem kümmern.
+++ 6:52 Uhr – Twitter: Ich mag diesen Tweet nicht +++ Twitter rollt aktuell die nächste neue Funktion aus. Über das Teilen-Menü ist bei einigen Nutzern bereits ein Button “I don’t like this Tweet” aufgetaucht. Damit sollen sich ungeliebte Inhalte besser aus der Timeline entfernen lassen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 26. September (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (26.9.16)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full) Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full)
(15)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 759 MB)
Das verfluchte Schiff, Sammleredition HD (Full) Das verfluchte Schiff, Sammleredition HD (Full)
(67)
6,99 € 1,99 € (iPad, 655 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 418 MB)
Osmos Osmos
(209)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 30 MB)
Osmos for iPad Osmos for iPad
(578)
4,99 € 0,99 € (iPad, 36 MB)

Osmos iPad Screen

Multiball Pinball Multiball Pinball
(3)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 12 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 157 MB)
Office Story Office Story
(21)
3,99 € Gratis (universal, 131 MB)
Warhammer 40,000: Deathwatch - Tyranid Invasion
(493)
1,99 € 0,99 € (universal, 1599 MB)
Warhammer Quest Warhammer Quest
(56)
2,99 € 0,99 € (universal, 893 MB)
Papers, Please Papers, Please
(1)
7,99 € 5,99 € (iPad, 49 MB)
Birds In Trouble Winter Birds In Trouble Winter
(9)
0,99 € Gratis (universal, 85 MB)
Deus Ex GO Deus Ex GO
(15)
4,99 € 1,99 € (universal, 261 MB)
Journey Below Journey Below
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Ninjas - STOLEN SCROLLS Ninjas - STOLEN SCROLLS
(3)
0,99 € Gratis (universal, 245 MB)
Ninjas Infinity Ninjas Infinity
(5)
3,99 € Gratis (universal, 196 MB)
Magazine Mogul Magazine Mogul
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 19 MB)
Tennis Club Story Tennis Club Story
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 185 MB)
Flick Kick Field Goal Flick Kick Field Goal
(2)
1,99 € Gratis (universal, 72 MB)
Big Truck Big Truck
(3)
1,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Paul Pixel - The Awakening Paul Pixel - The Awakening
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 103 MB)
Lifeline: Crisis Line
(14)
2,99 € 1,99 € (universal, 66 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
(1)
1,99 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(1)
0,99 € Gratis (universal, 67 MB)
Evel Knievel Evel Knievel
(1)
1,99 € Gratis (universal, 306 MB)
Zero Age Zero Age
(2)
2,99 € 1,99 € (iPad, 330 MB)
Gesundheit!™ Gesundheit!™
(59)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 385 MB)
Gesundheit!™ HD Gesundheit!™ HD
(55)
4,99 € 1,99 € (iPad, 485 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(11)
4,99 € 0,99 € (universal, 956 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(41)
3,99 € 2,99 € (iPad, 419 MB)
Schach ⋆ Schach ⋆
(4)
4,99 € 1,99 € (universal, 82 MB)
Runestone Keeper Runestone Keeper
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 182 MB)
EnbornX EnbornX
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Mystic Castle - the Simplest & Best RPG and Adventure Game Mystic Castle - the Simplest & Best RPG and Adventure Game
(13)
0,99 € Gratis (universal, 70 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(31)
2,99 € 1,99 € (universal, 1135 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(22)
2,99 € 1,99 € (universal, 679 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(3)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Wings Remastered Wings Remastered
(7)
2,99 € 1,99 € (universal, 811 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
OTTTD OTTTD
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 249 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
(2)
6,99 € 2,99 € (universal, 311 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Ruben is sleepy Ruben is sleepy
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 144 MB)
Lifeline: Das Experiment
(13)
2,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
The Firm The Firm
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 103 MB)
From Cheese From Cheese
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 274 MB)
Zuki Zuki's Quest - a turn based Puzzle Platformer
(5)
0,99 € Gratis (universal, 261 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(26)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1722 MB)
Deponia Deponia
(55)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1339 MB)
Edna & Harvey - The Puzzle Edna & Harvey - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 59 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(6)
4,99 € 2,99 € (iPad, 3464 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 59 MB)
Hyper Square Hyper Square
(12)
1,99 € 0,99 € (universal, 146 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Mazy : Swipe to solve mazes
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Steigt Apples diesjähriges Mac-Event am 24. Oktober?

Zunächst lag die Hoffnung auf der WWDC im Juni, später dann auf dem September-Event. Doch beide Apple-Veranstaltungen kamen und gingen, ohne dass neue Macs das Licht der Welt erblickten. Inzwischen sind alle Geräte in Apples Lineup, mit Ausnahme des 12"-MacBook, seit über einem Jahr (!) nicht mehr mit einer Aktualisierung bedacht worden. Im Computer-Business sind das Lichtjahre und man muss sich ernsthaft die Frage stellen, wie ernst Apple seine einstige Kernsparte überhaupt noch nimmt. Zeit für ein Mac-Update wird es also allemal. Bereits seit einiger Zeit wird daher auch spekuliert, ob Apple im Oktober noch ein weiteres Event auflegt, welches sich dann hierum dreht.

Nun wird erstmals ein konkretes Datum gehandelt, wenngleich auch nicht unbedingt aus berufenem Munde. Als Herkunft hiervon zeichnen die Kollegen von TheApplePost (via iFun) verantwortlich, die bislang nicht weiter mit zuverlässigen Vorhersagen in Erscheinung getreten sind und auch keine konkreten Quellen angeben können. Angeblich soll das Mac-Event am Montag, den 24. Oktober steigen und dabei unter anderem das erwartete neue MacBook Pro mit OLED-Funktionsleiste mitbringen. Wünschenswert wäre dies in jedem Fall, als gesichert würde ich die Quelle des Gerüchts aktuell jedoch nicht einschätzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute am Apple Music Festival: Spring King und Bastille

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.9.16)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Grafio 3 - Diagrams & ideas Grafio 3 - Diagrams & ideas
(20)
7,99 € 3,99 € (universal, 100 MB)
DataVolume - Der Datenverbrauch und Datenvolumen Experte DataVolume - Der Datenverbrauch und Datenvolumen Experte
(98)
0,99 € Gratis (universal, 30 MB)
Fern • Laufwerk - Zugriff auf Mac-Dateien Fern • Laufwerk - Zugriff auf Mac-Dateien
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 49 MB)

AllPass Pro Screen

Night Sky 4 Night Sky 4
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 442 MB)
Drafts - Quickly Capture Notes, Share Anywhere! Drafts - Quickly Capture Notes, Share Anywhere!
(5)
9,99 € 4,99 € (universal, 41 MB)
Wetter Live - Wettervorhersage und Unwetterwarnung Wetter Live - Wettervorhersage und Unwetterwarnung
(276)
3,99 € 2,99 € (universal, 87 MB)
Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit
(4)
4,99 € Gratis (universal, 95 MB)
North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren
(1)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe
(4)
29,99 € 14,99 € (universal, 193 MB)
Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor
Keine Bewertungen
7,99 € 5,99 € (universal, 134 MB)
Anchor Pointer — GPS Compass (Find your parked car) Anchor Pointer — GPS Compass (Find your parked car)
(4)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 15 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(72)
5,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
Calculator Expert Calculator Expert
(18)
2,99 € 0,99 € (iPad, 2 MB)
Trackly Trackly
(30)
0,99 € Gratis (universal, 8.8 MB)
Noteshelf Noteshelf
(96)
8,99 € 7,99 € (iPad, 75 MB)

Foto/Video

Instaflash Instaflash
(3)
0,99 € Gratis (universal, 16 MB)
Photostein Photostein
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 12 MB)
Snapfly Snapfly
(5)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 4.4 MB)
Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos! Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos!
(5)
3,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
ManCam - Manual Camera With Custom Controls & Exposure ManCam - Manual Camera With Custom Controls & Exposure
(6)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.5 MB)
Inspire — Paint it. Blend it. Love it. Inspire — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPhone, 304 MB)
Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it. Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
9,99 € 7,99 € (iPad, 266 MB)
Flow ● Zeitraffer und Zeitlupe Kamera Flow ● Zeitraffer und Zeitlupe Kamera
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 99 MB)
Oldify 2 - Face Your Old Age Oldify 2 - Face Your Old Age
(6)
0,99 € Gratis (universal, 63 MB)
Pixel+ Camera Pixel+ Camera
(4)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 40 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
(1)
6,99 € Gratis (universal, 92 MB)
Lume by Lichtfaktor Lume by Lichtfaktor
(866)
0,99 € Gratis (iPad, 50 MB)

Musik

VOX – Music Player for FLAC & MP3, YouTube & Streamer VOX – Music Player for FLAC & MP3, YouTube & Streamer
(3)
5,99 € 2,99 € (iPhone, 52 MB)
Cubasis 2 - Mobile Music Creation System Cubasis 2 - Mobile Music Creation System
(13)
49,99 € 24,99 € (iPad, 982 MB)
AmpliTube AmpliTube
(1)
19,99 € 14,99 € (iPhone, 675 MB)
AmpliTube for iPad AmpliTube for iPad
(1)
19,99 € 14,99 € (iPad, 835 MB)
iCatcher! Podcast Player iCatcher! Podcast Player
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 194 MB)
JamUp Pro JamUp Pro
(1)
19,99 € 4,99 € (iPad, 296 MB)
BIAS FX BIAS FX
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (iPad, 481 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(2)
19,99 € 2,99 € (iPad, 94 MB)

Kinder

MarcoPolo Weather MarcoPolo Weather
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 283 MB)
MarcoPolo Ozean MarcoPolo Ozean
(1)
2,99 € Gratis (universal, 736 MB)
MarcoPolo Arctic MarcoPolo Arctic
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 459 MB)
Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 666 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(13)
4,99 € 3,99 € (universal, 69 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri auf Kommando: „Hey Siri“ am Mac aktivieren

Siri lässt sich standardmäßig nur über eine (frei veränderbare) Tastenkombination oder über einen Klick auf den Siri-Button im Hauptmenü starten. Mit ein paar Klicks könnt ihr aber auch das auf dem iPhone verfügbare „Hey Siri“-Kommando am Mac aktivieren.

Dazu nutzt ihr am besten die Diktier-Funktion, die ab Werk am Mac verfügbar ist. Diese könnt ihr in den Einstellungen unter „Bedienungshilfen“ und dort „Diktat“ aktivieren. Hier habt ihr die Möglichkeit, zunächst das Aktivierungswort für euren Befehl festzulegen. Tippt dazu bei der „Schlagwortphrase“ das Wort „Hey“ ein und setzt das Häkchen davor. Ihr könnt natürlich auch ein anderes Wort zur Aktivierung nutzen, zum Beispiel „Hallo“.

bildschirmfoto-2016-09-26-um-16-26-13

Um dem Mac jetzt zu sagen, dass er Siri öffnen soll, klickt ihr anschließend auf „Diktierbefehle“ und aktiviert dort „Erweiterte Befehle aktivieren“. Über den Plus-Button könnt ihr jetzt einen eigenen Befehl festlegen. Erstellt nun also den Befehl „Siri“ und legt als Ausführung die „Siri.App“ fest, indem ihr im Drop-Down-Menü auf „Finder-Objekte öffnen“ klickt und dort in der Suche das Siri-Programm sucht.

bildschirmfoto-2016-09-26-um-16-31-58

Nun reagiert euer Mac auf den beherzten „Hey Siri“-Zuruf und öffnet, wie vom iPhone gewohnt, die Sprachsteuerung mit etwa Verzögerung. In unserem Test hat das Ganze mit „Hallo Siri“ besser geklappt. Dies könnt ihr aber selbst entscheiden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.9.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Thief™: Shadow Edition
Keine Bewertungen
34,99 € 9,99 € (25175 MB)
Victoria 2 Victoria 2
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (349 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(8)
3,99 € 1,99 € (2677 MB)
Civilization IV Civilization IV
(64)
19,99 € 9,99 € (1681 MB)

Civilization IV Screenshot

The Sims™ 2: Super Collection
(29)
29,99 € 14,99 € (7183 MB)
RollerCoaster Tycoon 3 Platinum RollerCoaster Tycoon 3 Platinum
(21)
19,99 € 9,99 € (595 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™ II
(27)
9,99 € 4,99 € (6291 MB)
Homeworld Remastered Collection Homeworld Remastered Collection
(2)
34,99 € 16,99 € (7744 MB)
Prey Prey
(57)
14,99 € 6,99 € (1623 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (4212 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
(6)
39,99 € 19,99 € (11875 MB)
The Sims™ 2: Pet Stories
(4)
19,99 € 9,99 € (2060 MB)
Command & Conquer™: Generals Deluxe Edition
(147)
19,99 € 9,99 € (4221 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(23)
9,99 € 4,99 € (598 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(21)
29,99 € 14,99 € (39287 MB)
Tomb Raider II Tomb Raider II
(59)
7,99 € 3,99 € (241 MB)
Sid Meier Sid Meier's Civilization® IV: Colonization
(15)
19,99 € 9,99 € (617 MB)
Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever
(41)
19,99 € 9,99 € (5244 MB)
Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(19)
9,99 € 4,99 € (1178 MB)
Civilization: Beyond Earth
(4)
39,99 € 19,99 € (5557 MB)
Star Wars®: The Force Unleashed™
(74)
19,99 € 9,99 € (10658 MB)
Star Wars®: Empire At War
(90)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)
Quake 4 ™ Quake 4 ™
(35)
19,99 € 9,99 € (2764 MB)
SimCity™ 4 Deluxe Edition SimCity™ 4 Deluxe Edition
(16)
19,99 € 9,99 € (1092 MB)
SimCity™: Complete Edition
(23)
29,99 € 14,99 € (4257 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(26)
29,99 € 14,99 € (4853 MB)
The Secret of Monkey Island ™: Special Edition
(160)
9,99 € 4,99 € (448 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(275)
9,99 € 4,99 € (3132 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(23)
19,99 € 9,99 € (16823 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(5)
29,99 € 19,99 € (7255 MB)
Evoland 2 Evoland 2
(7)
19,99 € 7,99 € (370 MB)
RAGE®: Campaign Edition
(79)
19,99 € 9,99 € (12774 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(7)
7,99 € 4,99 € (435 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(19)
5,99 € 4,99 € (660 MB)
Company of Heroes 2 Company of Heroes 2
(3)
39,99 € 29,99 € (32665 MB)
Tengami Tengami
Keine Bewertungen
9,99 € 3,99 € (455 MB)
From Cheese From Cheese
(2)
1,99 € 0,99 € (38 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 0,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (22 MB)
Magic Formula : Brain Challenge
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (23 MB)
Monster Trouble Dark Side Monster Trouble Dark Side
(1)
7,99 € 0,99 € (200 MB)

Produktivität

Records — Database and Organizer Records — Database and Organizer
(3)
9,99 € 7,99 € (5.7 MB)
CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool
Keine Bewertungen
25,99 € 18,99 € (15 MB)
Remoter Remoter
(2)
14,99 € 10,99 € (4.8 MB)
SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
(1)
59,99 € 39,99 € (1283 MB)
Brainwave Studio Brainwave Studio
(10)
14,99 € 8,99 € (365 MB)
Dynamic Light Dynamic Light
(4)
9,99 € 3,99 € (3.9 MB)
Chipmunk Chipmunk
(2)
14,99 € Gratis (1.2 MB)
Tilgungsplan Tilgungsplan
(1)
19,99 € 15,99 € (2.2 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(8)
9,99 € 6,99 € (3.3 MB)
PwGenerator PwGenerator
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (2 MB)
RESTed - Simple HTTP Requests RESTed - Simple HTTP Requests
(8)
3,99 € Gratis (universal, 2 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(1)
29,99 € 19,99 € (35 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
3,99 € 2,99 € (1.2 MB)
Records — Database and Organizer Records — Database and Organizer
(3)
34,99 € 7,99 € (5.7 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(2)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(3)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Tomatoes Tomatoes
Keine Bewertungen
11,99 € 7,99 € (5.9 MB)
Daylight Daylight
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (96 MB)
Disk Cleanup Pro - Free Up Hard Disk Space Disk Cleanup Pro - Free Up Hard Disk Space
(1)
4,99 € Gratis (2.7 MB)
NepTunes - music controller and scrobbler NepTunes - music controller and scrobbler
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (2.5 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
(11)
9,99 € Gratis (11 MB)
AtmoBar - A Netatmo client AtmoBar - A Netatmo client
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (1.1 MB)
Bulk Photo Watermark Bulk Photo Watermark
(1)
2,99 € Gratis (3.6 MB)
iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
Keine Bewertungen
45,99 € 39,99 € (51 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(7)
4,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Yummy FTP Alias Yummy FTP Alias
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (4.9 MB)
Yummy FTP Pro Yummy FTP Pro
(1)
31,99 € 29,99 € (10 MB)
Yummy FTP Watcher Yummy FTP Watcher
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.9 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

60 Seconds! Atomic Adventure: Wie überlebt man eine nukleare Apokalypse in einem Bunker?

Diese Szenario möchte man sich eigentlich nicht vorstellen – im schwarzhumorigen 60 Seconds! Atomic Adventure kann man den Ernstfall eines apokalyptischen Atomschlags simulieren.

60 Seconds

60 Seconds! Atomic Adventure (App Store-Link) kann zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad mindestens 345 MB sowie iOS 6.0 oder neuer. Die Entwickler von Robot Gentleman geben zudem an, dass ein iPhone 5, ein iPad 3 oder ein iPad mini 2 eingefordert wird. Entgegen der Beschreibung im App Store ist der Titel auch in deutscher Sprache spielbar.

Die Macher von 60 Seconds! Atomic Adventure beschreiben ihren kürzlich im App Store veröffentlichten Spiele-Titel als „atomares Sammel- und Überlebensabenteuer voll schwarzem Humor“. „Sammle Vorräte und rette deine Familie, ehe die Bombe hochgeht. Überlebe in deinem Bunker. Triff harte Entscheidungen, rationiere Essen und jage mutierte Kakerlaken. Überlebe. Oder auch nicht.“ – so wird das Gameplay dieses leicht makaberen Adventures von den Entwicklern zusammengefasst.

Spielen lässt sich 60 Seconds! Atomic Adventure in insgesamt vier verschiedenen Szenarien: Atomschutzübung, Apokalypse, Sammeln und Überleben. Als Protagonist Ted, einem verantwortungsbewussten Bürger und Familienmenschen, der in einer wohl amerikanischen Vorstadt ein beschauliches Leben führt, wird man mit den Folgen einer nuklearen Apokalypse konfrontiert und hat in 60 Sekunden bis zum Einschlag einer Atombombe alles zu tun, um das eigene Überleben zu sichern.

Überleben im Bunker als langweilige Tagebuch-Episode

Wenn die Uhr zu ticken beginnt, hat man sich im eigenen Haus – das bei jeder Partie zufällig arrangiert wird – bestmöglich zurecht zu finden und Gegenstände sowie Familienmitglieder einzusammeln. Natürlich sind die Grenzen der menschlichen Belastbarkeit schnell erreicht, und so heißt es zwischendurch immer wieder, Objekte durch die Bunker-Falltür zu werfen, und sich wieder auf den Weg zu machen.

Sitzt man dann erst einmal im Bunker selbst, heißt es, zu überleben und aus den vorhandenen Vorräten das beste zu machen. An dieser Stelle gibt es eine tagebuch-ähnliche Geschichte, bei der man selbst Entscheidungen zu treffen hat – wagt man sich hinaus in das kontaminierte Landschaft, verzichtet ein Mitglied der Familie auf Essensrationen?

Besonders spannend ist aber sowohl das Sammeln von Objekten im eigenen Haus als auch der postapokalyptische Überlebensmodus im Bunker nicht. Hinzu kommt eine äußerst hakelige Steuerung des Protagonisten Ted beim Durchstreifen des eigenen Domizils, so dass er häufig gegen Mobiliar stößt und wertvolle Zeit verliert. Ob man für dieses eher kurzweilige Gameplay 2,99 Euro zahlen sollte, bleibt dahingestellt.

WP-Appbox: 60 Seconds! Atomic Adventure (2,99 €, App Store) →

Der Artikel 60 Seconds! Atomic Adventure: Wie überlebt man eine nukleare Apokalypse in einem Bunker? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple auf dem Weg zum Global Player im Gesundheitsmarkt - mit HealthKit und Apple Watch

Vor gut zwei Jahren, kurz vor der offiziellen Präsentation der Apple Watch, spekulierten Marktbeobachter über den großen Einstieg Apples in das Gesundheitssegment. Erste Informationen über die Health-App für iOS 8 und Apple Watch legten eine Vielzahl fortschrittlicher Sensoren für medizinische Daten nahe. Bekanntlich kam es am Ende anders: Die Apple Watch wurde mehr als Mode- denn als Gesundhei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet angeblich an Schlaftracker und Fitness-Check für Apple Watch

Apple Watch

Das langfristige Ziel des Unternehmens liegt einem Bericht zufolge darin, Körperdaten nicht einfach nur zu sammeln, sondern für die Diagnostik einzusetzen. Neue Gesundheits-Apps für die Computer-Uhr seien in Arbeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnet: Thunderbolt-Adapter mit schnellem Ethernet für Glasfaser- und Kupferkabel

Der Hardwarehersteller Sonnet Technologies hat mit dem "Twin 10G SFP+" einen Adapter angekündigt, der mit zwei Zehn-Gigabit-Ethernet-Schnittstellen (10GbE) ausgestattet ist und über die Thunderbolt-2-Schnittstelle mit dem Mac verbunden wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFoto Denoise – Photo/Bildrauschunterdrückungs

Da verrauschte Bilder unvermeidlich sind, stellt sich die Frage, wie Sie das Bildrauschen bei Kameras oder dem iPhone reduzieren können. Vor allem, wenn Sie Bilder in gering lichtarmen Umgebungen schießen oder von bewegten Objekten. iFoto Denoise ist die beste Rauschunterdrückungs-Software zur Minimierung von Körnung und anderen Mängeln.

iFoto Denoise ist nicht nur eine Noiseware für Landschaften, sondern auch ein Fotoverbesserer für Porträts. Das Programm beseitigt Luminanzrauschen und Chrominanzrauschen professionell, welche durch hohe ISO-oder No-Flash-Umgebungen verursacht werden. Es behält die Details, Farben und Texturen der Fotos besser bei, wenn unscharfe Fotos oder JPEG-Artefakte repariert werden. Wenn ein Gesicht erkannt wird, ist iFoto Deniose in der Lage mit fortschrittlichen Algorithmen die Haut zu verbessern und das Gesicht zu glätten.

Der Stapel-Prozess von iFoto Denoise kann in wenigen Klicks eine große Anzahl verrauschter Bildern zu bereinigte Bilder verwandeln. iFoto Denoise unterstützt JPEG-, TIFF-Dateien und die meisten RAW-Formate. Ob Sie das Bildrauschen bei digitalen Fotos oder iPhone Fotos reduzieren wollen, können Sie kinderleicht alle Bilder zur Rauschreduktion und der Porträtverschönerung in wenigen Sekunden importieren.

Die Rauschminderungs-Software liefert außergewöhnliche Detail, eine hervorragende Bildqualität und einen unverwechselbar natürlichen Look. Sie können somit überall in jeder Situation beruhigt Fotos schießen. Zusätzlich können Sie die Bilder über die Software direkt auf Facebook oder Flickr teilen. Sie können auch das bereinigte Bild auf Social-Media-Webseiten speichern. Es ist die beste Alternative zur Mac-Version von Noiseware.

Schlüsselfunktionen:

• Beste Rauschminderungs-Software um Bildrauschen unter Erhalt der Details zu eliminieren
• Großartiger Bildverbesserer um die Haut zu verbessern und mit fortgeschrittenen Algorithmen Gesichter zu glätten
• Stapel-Prozess um kinderleicht große Mengen von verrauschten Bildern in bereinigte Bilder zu verwandeln.
• Die Noiseware ist in der Lage verschmierte Bilder, körnige Bilder und andere Makel zu bereinigen.
• Noiseware um für Digitalkameras und Smartphones, darunter iPhone und Android-Geräte, Bildrauschen zu reduzieren.
• Optimiert Portrait-Fotos mit einer Hautverschönerung und Gesichtsglättung.
• Eliminiert professionell Luminanzrauschen und Chrominanzrauschen, verursacht durch hohe ISO-Werte oder lichtarme Umgebungshelligkeit.
• Erhält bessere Details, Farben und Texturen der Fotos, während verwackelte Bilder oder JPEG-Artefakte bereinigt werden.
• Liefert außergewöhnliche Details, hervorragende Qualität und eine auffallend natürlichen Look.
• Unterstützt JPEG-, TIFF-Dateien und die meisten RAW-Formate.
• Teilen Sie bereinigte Bilder auf Social Media Seiten wie Facebook, Twitter und anderen.

WP-Appbox: iFoto Denoise - Photo/Bildrauschunterdrückungs (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plug: Der wahrscheinlich stärkste Akku der Welt

Spätestens seit dem Pokémon GO Wahn gehören externe Akkus bei den meisten zur Standartausrüstung um mit genug Energie durch den Tag zu kommen. Allerdings sind die meisten Powerbanks lediglich dazu in der Lage kleinere Geräte wie Smartphones aufzuladen. Bei größeren Geräten wie beispielsweise Macbooks ist man daher immer noch an[...]

Der Beitrag Plug: Der wahrscheinlich stärkste Akku der Welt erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichter knacken

Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörter wie für die E-Mail oder die WLAN-Netze mitgespeichert. Apple hat es ab iOS 10 Hackern jedoch wesentlich vereinfacht, das Hauptpasswort zu knacken. Bruteforce geht viel schneller Der russische Entwickler Elcomsoft hat sich (...). Weiterlesen!

The post iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichter knacken appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam in macOS Sierra: Song-Erkennung auch in lokalen Inhalten

Siri SettingsWenn es um Siri geht, dann gehören wir zu den Fans der kurzen Sprachkommandos. Statt Apples Sprachassistentin höflich zu fragen: «Hey Siri, wie ist das Wetter momentan in Berlin?» kürzen wir das Kommando mit «Wetter Berlin» ab, verzichten hier sowohl auf richtiges Deutsch als auch auf die höfliche Anrede, bekommen unsere Antwort aber dennoch und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch soll Schlaf beobachten und mehr Fitness-Features bekommen

Neben der Möglichkeit, Benachrichtigungen vom Smartphone weiterzuleiten und Apps auszuführen, ist die Apple Watch auch ein Wearable zum Verfolgen von Trainingsleistungen. Sie kann bereits den Puls messen und zählt die gelaufenen Schritte. In der Workout-App werden diverse Übungen unterstützt. In Zukunft soll Apple noch weitere Funktionen implementieren. Auch HealthKit soll weiter ausgebaut werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur optional: Facebook Messenger startet verschlüsselte Geheim-Chats

Shortnews: Bei Facebook Messenger können Nachrichten jetzt verschlüsselt versendet werden. Der Nutzer muss diese End-to-End-Verschlüsselung allerdings erst einmal anschalten, sie ist standardmäßig deaktiviert.

secretconv-nwsrm-final

Facebook nennt das Feature „Geheime Unterhaltung“. Unter „Ich“ findet ihr in der App dazu einen entsprechenden Menüpunkt, unter dem ihr alle geheimen Unterhaltungen löschen und die Option aktiveren könnt. Ob eine Konversation verschlüsselt sein soll oder nicht, lässt sich allerdings erst beim Start der Unterhaltung festlegen. Tippt dazu auf der Startseite oben rechts auf das Symbol, an genau der gleichen Stelle erscheint im nächsten Schritt das Wort „Geheim“, auf das ihr draufgehen solltet.

Geheime Unterhaltungen erkennt ihr am Schloss-Symbol und daran, dass der ganze Chat ausgegraut ist. Beim Versenden einer Nachricht könnt ihr über den Timer rechts neben dem Textfeld auch entscheiden, wann die Nachricht ausgeblendet werden soll. Facebook hat dazu einen neuen Hilfe-Bereich eröffnet.

Geheime Unterhaltungen sind derzeit nur in der Messenger-App in iOS und Android verfügbar. Sie werden nicht im Facebook-Chat oder auf messenger.com angezeigt. Sie sind außerdem nur auf dem Gerät sichtbar, auf dem ihr die Unterhaltung beginnt, bzw. auf dem Gerät, das der Empfänger nutzt, um die Unterhaltung zu beginnen.

img_0027-kopie

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Produktion bereits angelaufen

Nachdem das iPhone 7 erfolgreich gestartet ist, bleibt Apple keine Zeit zum Entspannen, die nächste Ankündigung wartet bereits auf uns. Wann kommt das MacBook Pro und wird es noch ein MacBook Air geben?

Fragen, die Forbes mit der Analystin Rhoda Alexander geklärt hat. Kurze Antwort: Schon bald werden wir neue MacBook Pro und MacBook Air Modelle kaufen können. Die ersten könnten sogar schon Ende September erhältlich sein. Eine Prognose die nur noch wenige Tage Spielraum zulässt.

mbp2016_konzept_oled_3

Neue MacBooks vermutlich mit Skylake-CPUs

Die Analystin von IHS Markit Technology erwartet drei neuen MacBook-Modelle, die Ende September oder im Oktober erscheinen sollen. Hierbei handelt es sich um das 13,3 Zoll und 15,4 Zoll MacBook Pro, sowie das 13,3 Zoll MacBook Air. Von einem 11,6 Zoll MacBook Air ist nicht die Rede. Möglicherweise ist dies ein Indiz für den baldigen Ruhestand des kompakten MacBooks.

Die Produktion für die MacBooks soll bereits im zweiten Quartal diesen Jahres begonnen haben. Demnach wird Apple, aller Voraussicht, auf Intels Skylake Prozessoren zurückgreifen. Wenn die Informationen stimmen, werden wir wohl erst in dem nachfolgendem Refresh auf den verbesserten integrierten Grafikchip der Kaby-Lake-Generation zurückgreifen können. Mit an Bord sollen auch USB-C Anschlüsse sein, auf USB-A werden wir folglich verzichten müssen.

Weiterhin greift das 15-Zoll-MacBook Pro auf eine dedizierter Grafikkarte zurück. In dem Zusammenhang hat Forbes auch den Analyst Daniel Matte von Canalys befragt. Diesem liegen Informationen vor, die AMDs aktuelle “Polaris” Generation als heißen Kandidaten für das 15 Zoll MacBook Pro sehen.

OLED-Touchscreen-Leiste für das MacBook Pro

Somit halten sich die bekannten inneren Werte auf einem zu erwartenden Niveau. Von Außen betrachtet, könnte die auffälligste Neuerung des MacBook Pro, eine OLED-Touchscreen-Leiste sein. Diese wurde schon mehrfach in Gerüchten aufgegriffen und wäre ein nützlicher Ersatz für die Funktionstasten der Tastatur. Das eingebundene Foto zeigt ein Konzept, welches vor ein paar Wochen aufgetaucht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Piper Jaffray zuversichtlich: Absatz des iPhone 7 auf dem Niveau des iPhone 6

Während sich einige Marktforscher recht negativ über den zu erwartenden weltweiten Absatz des iPhone 7 äußern, sehen die Marktforscher von Piper Jaffray vorliegende Zahlen nicht ganz so negativ. Sie sehen im Absatzzyklus des iPhone 7 eine gewisse Ähnlichkeit zur Markteinführung des iPhone 6 vor zwei Jahren. Damit sind die Verkaufszahlen vor allem durch die Fertigungsgeschwindigkeit bei den Zuli...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streitereien: Verkauft sich das iPhone 7 gut oder schlecht?

Erst ging die Aktie runter, aktuell steigt sie wieder. Das iPhone 7 entzweit „Experten“.

Verkauft es sich gut oder schlecht: Das ist die Master-Frage. Die von diversen Experten auch unterschiedlich beantwortet wird. Die Crux: Apple selbst hat keine offiziellen Verkaufszahlen vom Startwochenende verkündet. Und prompt wird Cupertino sogar unterstellt, die Nachfrage durch geringe Produktions-Mengen künstlich zu steigern.

iphone-7-display-farbraum

Der Streit um Verkaufs-Erfolg oder -Misserfolg, das sind die Protagonisten:

John Legere, der Chef von T-Mobile USA. Wagte sich schon am 13. September vor: „Die Vorbestellungen“, so der CEO, „sind 4x so hoch wie beim iPhone 6.“ Der Chef von Sprint, einem weiteren großen US-Provider, nickte Legeres Aussagen ab.

GfK. Die deutsche Gesellschaft für Konsumforschung schickte die Aktie übers Wochenende in den Keller. Angeblich, so hat das Unternehmen (nicht öffentlich, aber intern gegenüber Kunden), seien die Verkaufszahlen vom iPhone 7 eher mau.

Ming-Chi Kuo. Der Analyst von KGI Securities ergänzte: Die Verkaufszahlen beim iPhone 7 Plus seien stark. Aber kein Vergleich zum iPhone 6s. Immerhin: Kuo glaubt, dass Apple jetzt 70 bis 75 Mio. iPhones absetzen kann, zuvor sprach er von 60 bis 65 Millionen.

Piper Jaffrays. Analyst widerspricht Analyst. Piper sieht’s anders als Kuo und errechnete: Man sieht die gleichen Trends wie beim rekordbrechenden iPhone-6-Start in 2014. Piper glaubt, Apple werde vom iPhone 7/7 Plus genauso viele Geräte verkaufen wie vom iPhone 6 und 6s. Man sehe keine Abwärtstendenz.

Tung Tzu-hsien. Der CEO von Apple-Zulieferer unterstellt Analysten Ahnungslosigkeit und hält es für Quatsch, dass Apple von der Rückruf-Aktion des Samsung Galaxy Note7 profitieren werde. Apple habe das auch gar nicht nötig, auf Fehler der Konkurrenz zu warten. Seiner Einschätzung nach verkaufe Apple das iPhone 7 deshalb gut, weil Apple ein starkes Produkt habe und nicht von den Schwächen der Gegner abhängig sei.

Was glaubt Ihr? Wird das iPhone 7/7 Plus unterm Strich ein großer Erfolg?

Direktlinks zum neuen iPhone 7 und iPhone 7 Plus


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o:anquan ist ein neues Knobel-Spiel mit einer interessanten Spielidee

Auf der Suche nach interessanten Neuerscheinungen aus dem App Store sind wir auf o:anquan gestoßen.

oanquan

Fans von Knobel-Spielen wie Threes oder dem daraus entstandenen Klon 2048 dürften sich auch an der Neuerscheinung o:anquan (App Store-Link) erfreuen. Die Universal-App zählt zu Apples neuen Lieblingsspielen aus dem App Store und kann kostenlos aus dem App Store geladen werden. Die Finanzierung erfolg zunächst durch Werbung zwischen den Spielrunden, auf Wunsch kann sie aber für einen einmaligen Betrag in Höhe von 1,99 Euro dauerhaft entfernt werden.

o:anquan basiert laut Angaben des Entwicklers auf einem vietnamesischen Brettspiel für Kinder, das uns allerdings nicht bekannt ist. Es ist einfach zu erlernen, aber schwer zu meistern – und soll genau deswegen besonders fesselnd sein. Wir finden: Das neue o:anquan verfolgt durchaus eine sehr interessante Idee.

o:anquan ist schwer zu erklären, aber einfach zu verstehen

Auf einem sechs mal sechs Kreise großen Spielfeld sieht man zunächst nur wenige Zahlen. Diese Zahlen müssen quasi mit dem Finger verteilt werden und bauen mit jedem Schritt um den Wert eins ab. Sobald man den Finger löst, ist der Zug beendet: Nebeneinander liegende Kästchen mit der gleichen Ziffer werden gelöscht, zudem kommen drei neue Zahlen hinzu. Besonders viele Punkte gibt es, wenn hohe Zahlen nebeneinander gelegt wurden.

Was vielleicht ein wenig kompliziert klingt, ist in unter einer Minuten verstanden – einfach die App laden und das interaktive Tutorial in Angriff nehmen. Das ist zwar in englischer Sprache gehalten, aber auch ohne große Sprachkenntnisse keine besondere Hürde.

Sehr gelungen ist die Aufmachung von o:anquan. Das Spiel ist absolut minimal gehalten, weist aber trotzdem einige interessante Details auf. So haben die einzelnen Zahlen zum Beispiel kleine Ringe, die ebenfalls immer weiter abbauen. Zudem hat der Entwickler einen Nachtmodus mit einem dunklen Hintergrund integriert.

WP-Appbox: o:anquan (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel o:anquan ist ein neues Knobel-Spiel mit einer interessanten Spielidee erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plex Cloud: Medienserver in der Wolke

DriveDie Voraussetzungen, die bislang zur Nutzung des Mediencenters Plex erfüllt werden mussten, waren klar definiert: Neben den Plex-Apps, die sich auf PC, Mac, iPhone, iPad und Smart TV installieren ließen, musste ein Plex-Server betrieben werden, der sich um die Verwaltung und Auslieferung der persönlichen Video-Sammlung kümmerte. Hier kamen meist NAS-Geräte im Heimnetzwerk zum Einsatz. Mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Enpass Password Manager

Sind Sie es leid:
– sich Unmengen an Passwörtern zu merken?
– im entscheidenden Moment Ihre Bank-PIN oder Ausweisnummer vergessen zu haben?
– komplizierte Passwortverwaltungen zu nutzen?

Spielen Sie nicht mit Ihrer Datensicherheit! Speichern Sie Ihre Daten nicht einfach in unsicheren Text- oder Excel-Dateien! Nutzen Sie nicht überall das gleiche Passwort!
Nutzen Sie lieber Enpass. Denn mit Enpass behalten Sie nicht nur den Überblick über all Ihre Passwörter; auch andere wichtige Daten zu Kreditkarten, Bankkonten, Lizenzen und Ausweisen lassen sich an einem sicheren Ort aufbewahren. Geschützt durch militärtaugliche AES-256-Verschlüsselung, haben Sie Ihre Daten auf nahezu ALLEN BEKANNTEN MOBILEN UND DESKTOP-PLATTFORMEN GRIFFBEREIT.

◆◆◆You can import your data from other existing password managers like mSecure, Datavault, 1password, Keepass, KeePassX Password safe, eWallet, SPB Wallet.

Durch die Nutzung vollständig anpassbarer Vorlagen für viele verschiedene Datentypen ist das Hinzufügen von Informationen extreme einfach und schnell möglich.

Enpass vereint größtmögliche Sicherheit mit einfacher Bedienung. Es enthält viele nützliche Funktionen.

► Rezensionen zu Walletx
◆„Wenn Sie einen Passwordspeicher suchen, der mithilfe gut vorbereiteter Vorlagen nahezu alles sichern kann, dann ist dies die beste App.“
◆„Eine der besten und wirklich universell einsetzbaren Passwortspeicher. Die App ist sehr einfach zu nutzen. Ich liebe die kostenlose MAC-Version und die Synchronisierung über alle Geräte hinweg.”

► FUNKTIONEN:
——————————
√ PLATTFORMÜBERGREIFEND- Sie nutzen mehrere Plattformen? Kein Problem! Enpass unterstützt die wichtigen mobilen und Desktop-Plattformen.
√ AUTO SYNC- Alle auf einem Gerät durchgeführten Änderungen werden automatisch und sicher über iCloud und Dropbox auf all Ihre anderen Geräte übertragen.
√ MILITÄRTAUGLICHE VERSCHLÜSSELUNG- Enpass nutzt AES-256-Verschlüsselung, um höchste Sicherheit zu erreichen. Der Verschlüsselungsmechanismus wird vollständig lokal (offline) auf Ihrem Gerät ausgeführt.
√ OHNE ANMELDUNG- Sie müssen sich zur Nutzung von Enpass nicht bei uns anmelden. Ihre Daten werden nicht auf unseren Servern gespeichert, sondern auf Ihrem Gerät.
√ GENERATOR FÜR STARKE PASSWÖRTER- Mit dem integrierten Passwort-Generator erstellen Sie im Handumdrehen sichere Passwörter.
√ MANUELLE SICHERUNG/WIEDERHERSTELLUNG- Über W-LAN können Sie Ihre Daten jederzeit lokal auf Ihrem PC sichern.
√ VORLAGENSAMMLUNG- Sorgfältig ausgewählte und erstellte Vorlagen werden Ihnen die Dateneingabe erleichtern.
√ ANDERE FORMATE IMPORTIEREN- Mit der Desktop-Version können Sie Daten aus folgenden Programmen importieren: m-Secure, Datavault, 1password, Keepass, KeePassX Password safe, eWallet, & SPB Wallet.
√ AUTO LOCK—Neugierige haben keine Chance. Enpass sperrt sich automatisch selbst, wenn Ihr Gerät nicht genutzt wird.
√ STANDARD-VERSCHLÜSSELUNGSBIBLIOTHEKEN—Enpass nutzt Standard-Bibliotheken, um höchstmögliche Sicherheit zu erreichen.
√ ZWISCHENABLAGE AUTOMATISCH LEEREN—Der Inhalt der Zwischenablage wird automatisch gelöscht (Optional).
√ SCHNELLES SUCHEN- Finden Sie Ihre Daten wenn Sie sie benötigen. Mit der Suche im Hauptfenster.
√ FAVORITEN- Markieren Sie Ihre wichtigsten Daten als Favoriten.
√ ORDNER- Nutzen Sie Ordner, um Ihre Daten übersichtlich zu organisieren.
√ NATIV & SCHNELL- Bei Enpass handelt es sich um eine eigens entwickelte App, die nicht auf Third-Party-Software zurückgreift. Das garantiert die beste Leistung.

WP-Appbox: Enpass Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TO 001 Watch

To 001 Watch

TO 001 Watch. Wie eine Skulptur aus Stahl. Reduziert auf das Wesentliche. Der Designer Tokujin Yoshioka entwarf diese Uhr für die Uhren-Line des Modeschöpfers Issey Miyake. Das 38-mm-Gehäuse besteht aus Stahl und hat eine Dicke von 9,5 mm. Das Zifferblatt wird von Mineralglas geschützt. Die gesamte Uhren-Line Miyakes wird von Seiko Instruments in Japan gefertigt. 450 Dollar kostet die “TO 001 Watch” Uhr und auf nova68 bestellbar.

Issey Miyake | nova68

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10.1 erlaubt iMessage-Effekte bei "Bewegung reduzieren"

iOS 10 Effekte

Ist die Bedienungshilfe "Bewegung reduzieren" aktiv, können Nutzer die neuen iMessage-Effekte weder erhalten noch versenden. Mit iOS 10.1 bessert Apple nach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: das sind die Neuerungen

ios10_1 Ab der ersten Beta zu iOS 10 haben wir euch über die Änderungen auf dem laufenden gehalten. Damit du nichts verpasst und möglichst viele Funktionen von iOS 10 kennst haben wir diese hier nochmals aufgelistet. Die Artikel beinhalten Tipps und Tricks sowie Videos Original article: iOS 10: das sind die Neuerungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Innerstädtische Verkehrsmeldungen: ADAC, HERE und Garmin kooperieren

Garmin NaviDer Navigations-Anbieter Garmin informiert über eine neue Kooperation mit dem ADAC und dem Karten-Dienst Here, der inzwischen nicht mehr von Nokia, sondern von den Autobauern BMW, Audi und Daimler angeboten und entwickelt wird. Die drei Unternehmen wollen zukünftig gemeinsam das Problem der innerstädtischen Verkehrsmeldungen angehen und so auch während laufender Großveranstaltungen für fließenden Verkehr in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Verkaufszahlen nicht so gut wie bei iPhone 6S

bildschirmfoto-2016-09-08-um-07-23-17

Es war klar, dass kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 7 die möglichen Verkaufszahlen von Apple unter die Lupe genommen werden. Tim Cook gab schon im Vorfeld bekannt, dass Apple in diesem Jahr keine genauen Verkaufszahlen veröffentlichen wird, um die Aktionäre nicht noch weiter zu beunruhigen. Nun kommen aber die ersten Analysen rund um das iPhone 7 ans Tageslicht und zeigen ein Bild, welches wir schon erwartet haben. Das Gerät verkauft sich zwar gut, kann aber, wenn es nach der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) geht, die Verkaufszahlen des iPhone 6S auch nicht nur annähernd erreichen. Hier wird sogar von einem Rückgang von 25 Prozent gegenüber den Verkaufszahlen des iPhone 6S gesprochen.

iphone-7-vkSomit dürften die Verkaufszahlen von Apple weiter auf dem absteigenden Ast sein und man geht auch von einem deutlich schlechteren Weihnachtsquartal aus. Dennoch kann das iPhone in Jet Black einiges wett machen und man kann nur hoffen, dass sich die Lieferzeiten schnell bessern werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Verschlüsselte iOS-10-Backups können viel schneller geknackt werden

Eigentlich ist Apple sehr auf Sicherheit bedacht, aber in iOS 10 gibt es einen neuen Mechanismus zum Vergleichen von Passwörtern, das Hackern in die Hände spielt. Ein russischer Entwickler, der sich auf das Auslesen von Passwörtern spezialisiert hat, „schwärmt“ davon, wie schnell sich iOS-10-Backups knacken lassen.

iTunes-Backup vs. iCloud

Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten, wie man die Daten seines iPhones sichern kann. Klassisch geht das mit iTunes-Backups, die alle Daten inklusive Passwörter beinhalten (falls die Verschlüsselung aktiviert ist). Die zweite Variante involviert die iCloud, wo Passwörter nicht gespeichert werden. iTunes-Backups sind für Hacker besonders dann interessant, wenn die Passwörter dabei sind. Oder für den Nutzer, der sich Passwörter nicht merken kann. In dem Fall greift Elcomsoft ein und bietet Tools, um die Daten wieder auszulesen.

Bei der Anpassung besagter Tools an iOS 10 fiel den Entwicklern auf, dass das Knacken von Passwörtern bei iOS-10-Backups um den Faktor 2500-mal schneller geht als noch bei iOS 9. Getestet wurde ein Intel Core i5-Prozessor. Beim iOS-9-Backup wurde zu Vergleichszwecken noch eine GeForce GTX 1080 hinzugezogen, womit 63-mal mehr Passwörter pro Sekunde ausprobiert werden konnten. Der neue Mechanismus erlaubt 6 Millionen Passwörter pro Sekunde – und das ohne die Hilfe einer Grafikkarte.

Forbes gegenüber hat Apple bereits mitgeteilt, dass sie von dem Problem wissen. In einem „kommenden Update“ soll die Sicherheit dahingehend verbessert werden. iCloud-Backups seien ausdrücklich nicht betroffen. Apple empfiehlt, den PC oder Mac mit einem starken Passwort vor fremdem Zugriff zu schützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Sleep-Tracking & Analyse: Apple Watch soll zum Coach werden

Shortnews: Bloomberg berichtet von Plänen, wie Apple die hauseigene Apple Watch künftig im Fitness-Bereich platzieren will.

apple-watch-2

Zunächst plant das Unternehmen Schlaftracking als eine Funktion der Uhr zu verkaufen. Dies stellt sich aktuell als Herausforderung dar, zumal die Akkulaufzeit sehr begrenzt ist. Apple empfiehlt, die Uhr einfach nachts auf die Ladestation zu stellen. Natürlich könnte Cupertino bereits jetzt entsprechende Apps herausbringen und einfach sagen, dass man die Smartwatch am Abend eine Stunde aufladen sollte – das ist im Alltag aber etwas schwierig.

Ferner möchte Apple die Apple Watch zum Fitness-Coach umfunktionieren. Dazu nimmt der Herzsensor eine zentrale Stellung ein. Das System soll beispielsweise über die Zeit, wie lange der Körper braucht, um von einem Puls-Maximum zur Ruhezahl zurückzukommen, die Fitness des Trägers bestimmen. Dann könnte es entsprechende Anreize fürs Training geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1 Terabyte: SanDisks neuer SD-Karten-Prototoyp hat mehr Speicher als eure MacBooks

Wer schon einmal 4K-Videos aufgenommen hat und sie auf den Mac übertragen hat, der weiß schnelle und große Speicherkarten zu schätzen. Genau für dieses Szenario hat SanDisk auf der Photokina den Prototypen einer neuen SDXC-Speicherkarte mit UHS-1-Stamdard vorgestellt. Sie verfügt über 1 Terabyte Kapazität. Das ist doppelt so viel wie[...]

Der Beitrag 1 Terabyte: SanDisks neuer SD-Karten-Prototoyp hat mehr Speicher als eure MacBooks erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: BT Probleme bei BMW und Polar

vlcsnap-2016-06-13-14h41m18s708 Nicht, dass Ihr denkt, wir wollen euch einen kritischen Aspekt vorenthalten. Bei uns hier im Forum wird das Thema bereits angesprochen: BT Probleme im Alltag unter iOS 10. Vor allem die BT-Verbindung zu Fahrzeug-Entertainment-Komponenten (hier hauptsächlich BMW) scheint größere Probleme zu verursachen. Es gibt bereits einige positive Berichte von Usern, die eine Verbesserung mit dem aktuellen Update auf die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Keramik Apple Watch im Unboxing

Habt Ihr ein Auge auf die Keramik Apple Watch 2 geworfen? 

Dann zeigen wir Euch jetzt ein Unboxing-Video. Der Clip dauert etwas mehr als eine Minute und demonstriert, was Apple in der Packung alles bereitstellt.

Apple Watch Edelstahl weiss

Apple Watch Keramik in Unboxing-Video betrachten

Neben der weißen Watch liegen in der Schachtel noch ein Ladegerät, Kabel und Netzteil bei. Falls Ihr mit dem Kauf spekuliert, solltet Ihr Euch das Video jetzt kurz anschauen:


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sorcery! 4: Finale Episode des textbasierten RPGs im deutschen App Store erschienen

Wir haben es bereits vor einiger Zeit angekündigt – nun ist Sorcery! 4 auch im deutschen App Store veröffentlicht worden.

Sorcery 4

Sorcery! 4 (App Store-Link) lässt sich als Universal-App zum Preis von 4,99 Euro herunterladen und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad 464 MB an freiem Speicherplatz sowie mindestens iOS 7.0 oder neuer. Auch fortgeschrittene Englischkenntnisse sind bei diesem textbasierten Abenteuer von Vorteil, da es bisher keine deutsche Lokalisierung gibt.

Mit Sorcery! 4 ist nun auch der finale Teil der interaktiven Saga von Steve Jackson erschienen. Wie auch bei den drei Vorgängern ist es nicht zwangsläufig notwendig, alle Episoden gespielt haben zu müssen, um sich an diesem letzten Teil zu versuchen, da die Geschichten in sich geschlossen sind.

Die Verantwortlichen von Inkle berichten, dass Sorcery! 4, das mit dem Untertitel „The Crown of Kings“ versehen ist, „der längste, komplexeste und verschlagenste Teil der gefeierten Inkle-Erzählung“ sein wird. Die Geschichte des Spiels dreht sich um die legendäre Crown of Kings, die vom bösen Erzmagiers gestohlen und auf die Festung von Mampang, hoch in den Bergen, gebracht wurde. Die Aufgabe des Spielers ist es, die Krone zurückzubekommen.

Eigene Entscheidungen und rundenbasierte Kämpfe

Bewaffnet nur mit einem Schwert, einem Buch mit Zaubersprüchen und dem eigenen Verstand, stellt man sich den grausamen Bergen, bricht in die Zitadelle ein und schleicht durch die Stadt, um den Erzmagier selbst zu konfrontieren. „Du kannst nicht hoffen, zu überleben – aber manchmal ist sogar der Tod nicht das Ende…“ – so schreiben die Macher des Spiels.

Wie schon bei den vorherigen Episoden der Fantasy-Saga hat man auf dem beschwerlichen Weg der Hauptfigur einige Entscheidungen zu treffen, die den Fortgang der Geschichte beeinflussen, und trifft unausweichlich auf Gegner, die es in rundenbasierten kleinen Kämpfen zu besiegen gilt. Neben den von den bereits veröffentlichten Vorgängern bekannten kleinen Kartenspielen wird auch das RPG-typische Charakter-Management wiederbelebt: Stamina, Gold und Rationen sind die Währungen, mit denen der Spieler klug haushalten sollte, um die Geschichte unbeschadet zu überstehen.

Untermalt wird auch Sorcery! 4 – The Crown of Kings von imposanten, handgezeichneten Grafiken, die gerade auf neueren Retina-Displays fantastisch aussehen, sowie einem großartigen Soundtrack, der sehr zur Atmosphäre des Spiels beiträgt. Wer die Sorcery!-Serie noch nicht kennt, aber sich für textbasierte RPGs interessiert, sollte sich diese Fantasy-Reise definitiv genauer ansehen.

WP-Appbox: Sorcery! 4 (4,99 €, App Store) →

Der Artikel Sorcery! 4: Finale Episode des textbasierten RPGs im deutschen App Store erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Screenshot-Funktionen fürs Menü: Captur 3.1 läuft unter macOS sierra

Der Entwickler Haerul Rijal hat das kostenlose Screenshot-Tool Captur in der Version 3.1 (sechs MB, mehrsprachig) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StakePoint Projects

StakePoint ist ein leistungsfähiges Projektmanagement-Werkzeug, das Ihre Projekte visualisiert, aufrechterhält und analysiert, damit Sie sie alle gleichzeitig zum Erfolg führen können. 
Gliedern Sie Aufgaben und optimieren Sie den Ressourcenbedarf so, dass Sie zu wettbewerbsfähigen Plänen und Budgets kommen.
Als Werkzeug für viele Projekte und viele Benutzer gleichzeitig ermöglicht StakePoint Ihren Teammitgliedern hochorganisiertes Arbeiten, bei dem sie ihre Fristen und Ziele im Blick behalten. Weniger Zeitverlust, bessere Ressourcennutzung und planbarer Betriebskapitalbedarf.

Entwickelt für Mac & Windows: StakePoint läuft auf OSX und MS-Windows in identischer Weise.

Entwickelt für Projektmanager:
StakePoint zeigt immer kritische Pfade und führt eine Matrix-Navigation ein, um die verschiedenen Engagements, Verlaufskurven und Arbeitsauslastungen besser sichtbar zu machen.
Es enthält umfassende Projektverfolgung und Earned Value Management, damit Sie realistische Projektprognosen treffen können.
StakePoint zeigt Ihnen mit umfangreichen S-Kurven-Auslastungsanalysen in vielen Auswahlen, wie Ihre Ressourcen in Projekten verwendet werden.
Unbegrenzter Import und Export von MS-Projektdateien und Export von fast allem.
Verwenden Sie StakePoint als Stand-alone-Desktop-Anwendung oder nutzen Sie seine hybriden Cloud-Funktionen über die Datenbank Ihrer Organisation oder jedes DBaaS-Angebot in der Cloud.

Funktionen:
Auslastungsanalyse direkt in die Gantt-Ansicht integriert.
Matrixartige Gliederungsstruktur
Konstant kritischer Pfad.
Vollständig integriertes Earned Value Management.
Aufgabenverfolgung einschließlich Verlaufsgeschichte.
Umfangreiche S-Kurven-Arbeitsauslastungs- und Wertanalysen für viele Auswahlen.
Kooperation einer unbegrenzten Anzahl von Benutzern, die dieselbe Datenbank teilen.
Mehrere Projekte teilen sich denselben Ressourcenpool.
Erstellen Sie alle möglichen Abhängigkeiten: Ende zu Ende, Beginn zu Ende, Ende zu Beginn, Beginn zu Beginn.
Ermöglicht die Erstellung von Beziehungen zwischen Projekten.
Verwenden Sie automatisch oder manuell geplante Aufgaben.
Integriert einfache Dokumentenverwaltung, bei der die Dokumente direkt mit den Aufgaben verknüpft sind.
Importe und Exporte in Microsoft Project (XML-Format).
Export qualitativ hochwertiger PDF-Dokumente (bis A0).
Kompatibel mit Oracle-Datenbanken. SQL-Server und PostgreSQL-Datenbanken.
Kompatibel mit den meisten DBaaS-Cloud-Lösungen.

WP-Appbox: StakePoint Projects (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Austauschgeräte des Galaxy Note 7 mit neuen Problemen

Für Samsungs Galaxy Note 7 könnte es momentan nicht schlechter laufen. Zuerst der Image-Supergau um explodierende Akkus, die zu einer kostspieligen Rückrufaktion führten und nun scheinen die ersten Austauschgeräte auch Ärger zu machen. In Südkorea sammeln sich zur Zeit erste Erfahrungen, die von einer Überhitzung und einem Kapazitätsverlust der neuen Akkus berichten.

galaxy_note_7

Überhitze Akkus und kurze Laufzeit

Der Austausch des Galaxy Note 7 läuft in Südkorea nun schon seit einigen Tagen. Leider scheint nun genau das Bauteil, welches für den Rückruf ausschlaggebend war, erneut im Fokus zu stehen. Wie Samsung bestätigte, klagen vereinzelte Kunden über eine Überhitzung der neuen Akkus. Weiterhin gibt es Beschwerden über einen unverhältnismäßig großen Kapazitätsverlust der nicht austauschbaren Akkus, welcher sogar während des Ladevorgangs zu beobachten ist.

Schadensminimierung

Samsung spricht von isolierten Einzelfällen, erklärt aber auch, dass die Vorfälle untersucht werden. Bei der Gelegenheit lässt sich Samsung auch zur der Aussage hinreisen, dass die Problem nicht im Zusammenhang mit den neuen Akkus stehen. Auch zu der Anzahl der betroffenen Geräte wollte Samsung keine Stellungnahme geben. In anderen Ländern soll das Problem zumindest noch nicht beanstandet worden sein.

Da in Südkorea der Austausch noch anhält, es fehlen immerhin noch 200.000 der potentiell gefährlichen Geräte, wird der offizielle Wiederverkauf des Galaxy Note 7 um drei Tage verschoben. Somit steht das Galaxy Note 7 ab dem 1. Oktober in Südkorea wieder in den Händlerregalen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia im Mac: Entwickler für Apple Metal und OpenCL gesucht

Eine Stellenausschreibung von Nvidia lässt aufhorchen und deutet einen Wiedereinstieg von Nvidia in den Mac-Markt an. In den zurückliegenden Jahren hatte Apple ausschließlich auf Grafikchips von Intel sowie AMD-Grafikkarten gesetzt. Die letzten Nvidia-Chips waren Mitte 2014 im MacBook Pro 15" anzutreffen. Im kommenden Jahr könnte sich dies aber möglicherweise ändern. So sucht Nvidia aktuell ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

An der heutigen App des Tages beisst Du Dir die Zähne aus…

EnigmOn 2 IconIn der heutigen App des Tages, EnigmOn 2, erwarten Dich extreme Rätselaufgaben, die Dich richtig fordern werden. Der Name der App erinnert ja bereits an Enigma, die deutsche Verschlüsselungsmaschine, die bei Einführung in 1918 als unknackbar galt und die erst mit einem riesigen Aufwand im Zweiten Weltkrieg von den Briten entschlüsselt werden konnte.  Die Lösungen der Aufgaben sind oft unüblich und müssen von Dir gut überlegt sein. Beschreibungen der Aufgaben sucht man vergeblich… Ich kann Dir nur einen Tipp geben: Denk mal an all die Funktionen, die Dein iPhone so hat – damit bist Du der Lösung der Bildaufgaben schon einen Schritt näher…

Wer keine Geduld hat, sollte dieses Spiel besser nicht runterladen, denn die Aufgaben bestehen nur aus einem Bild und die Lösungen, die die Programmierer vorgesehen haben, sind teils abwegig, teils fast unmöglich zu erraten und auf jeden Fall sehr unüblich. Die App bietet 33 Level, also 33 verrückte Aufgaben, die man natürlich nur nacheinander lösen kann. Wenn man hängen bleibt – und ich garantiere Dir, dass Du da nicht einfach durchkommst, hat man einen Joker – weitere müsste man dazukaufen. Die „Hints“, also Hinweise sind hilfreich, denn sie bringen Dich darauf, in eine bestimmte Richtung zu denken, aber es sind Hinweise und keine Lösungen.

Mein Dauertipp, auch mal bei Youtube nachzusehen, wenn man nicht weiterkommt, war nie wertvoller, als bei dieser App. Natürlich darf auch hier der Hinweis nicht fehlen, dass man nur im Notfall nachsehen sollte und auch nur die Lösung der Aufgabe, bei der man nicht weiterkommt.

Wer von diesen Aufgaben nicht genug bekommen kann, sollte sich auch EnigmOn ansehen, die erste App dieser Art, die für 1,99 Euro angeboten wird. Auch da gibt es über dreißig verrückte Aufgaben zu knacken.

Ich hänge nun bei Aufgabe 5 – und ich bin mir nicht sicher, ob das daran liegt, dass ich EnigmOn 2 auf dem iPad installiert habe. Da soll man ein Strichmännchen zum Tanzen bringen. Das geht mit Musik. Aber wenn ich Musik in einer anderen App einschalte, gibt es keine Reaktion – da muss eine Lösung her. (Beim iPhone würde ich jetzt nach oben wischen und über die Musik-App einen Song starten, beim iPad geht das aber nicht…)

EnigmOn 2 läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 7.0 oder neuer. Die App braucht 39,9 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 1,99 Euro.

33 fast unlösbare Aufgaben erwarten Dich in EnigmOn 2

33 fast unlösbare Aufgaben erwarten Dich in EnigmOn 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VisualMATH 4D

VisualMATH 4D ist ein leistungsfähiger grafischer Taschenrechner.
Zeichnen Sie Graphen von Funktionen in 2D, 3D und 4D mit einer Zeit-Variable t.

Funktionen:

– Visualisierung von Graphen f(x), f(x,y) oder parametrisch
– Animation der Zeit in 4 Dimensionen mit einer Zeit-Variable t
– Berechnung von Wertetabellen
– Berechnen Sie bestimmte Integrale und Ableitungen
– Rechnen Sie mit Matrizen, Vektoren, Determinaten, Inversen und Transponierten
– Trigonometrische Funktionen wie Sin, Cos, Tan, Sec
– Rundungsfunktionen wie Floor, Ceil, Round
– Summen & Produkt-Funktion mit Zählvariable
– Skalieren & rotieren Sie Ihre Graphen in drei Dimensionen
– Speichern Sie Ihre Funktionen ab und erzeugen Sie Screenshots

Diese App ist für Studenten & Ingenieure und alle verliebten Mathematiker.

WP-Appbox: VisualMATH 4D (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Junges Angebot“ auch als App: ARD und ZDF zeigen erste Beta

KeepDas „Junge Angebot von ARD und ZDF“ soll offiziell in vier Tagen an den Start gehen und dann das im Mai 2015 vorgestellte Konzept umsetzen, das die Sender-Verantwortlichen damals als „identitäts- und demokratiestiftend sowie meinungsbildend“ bezeichnet haben. Die Vorsitzende des SWR-Rundfunkrats, Margit Rupp, erklärte im vergangenen Jahr: „Das Jugendangebot von ARD und ZDF ist von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Deutsche Firma schickt Apple-Aktie ins Minus

Die deutschen Marktforscher der GfK haben die Apple-Aktie ins Minus geschickt.

Nach mehreren Tagen im Aufwärtstrend hat die Apple-Aktie im späten Freitags-  und frühen Montags-Handel recht deutlich nachgegeben. Verantwortlich dafür ist unter anderem die Gesellschaft für Konsumforschung in Nürnberg.

iPhone 7 alle

Auf Twitter wurde verbreitet: Die GfK soll angeblich herausgefunden haben, dass sich das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus um etwa 25 Prozent schlechter verkauft habe als das iPhone 6s. Die GfK will die auf Twitter verbreiteten Werte nicht offiziell bestätigen.

Man habe Daten erhoben, aber nicht zur Veröffentlichung, sondern nur für den internen Gebrauch bei Kunden. Man spreche weder über diese Daten selbst noch ob sie korrekt auf Twitter wiedergegeben worden sein. Auch merkwürdig: Die GfK-Daten sollen nur auf der Auswertung der ersten drei Verkaufstage basieren. Rückschlüsse auf Gesamtverkäufe bis Weihnachten wären daraus kaum zu ermitteln.

Kuo hebt Verkaufsprognosen an

Dennoch reagierte die Börse nervös. Die Apple-Aktie verlor etwa drei Prozent. Auch, weil der KGI-Analyst Ming-Chi Kuo zwar starke iPhone-7-Plus-Verkaufszahlen kolportierte, dennoch aber von einem schwächeren Wachstum im Vergleich zum 6s spricht. Immerhin hob Kuo seine Prognosen an: Er rechnet nicht mehr mit 60 bis 65, sondern mit 70 bis 75 Millionen verkauften iPhones.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: Neue Nexus-Modelle Konkurrenz für iPhone 7?

Google: Neue Nexus-Modelle Konkurrenz für iPhone 7? auf apfeleimer.de

Apple-Konkurrent Google wird in wenigen Tagen sein neues Smartphone-Line-Up vorstellen und Insider gehen davon aus, dass Google dieses Jahres einen direkten Angriff auf Konkurrent Apple hinlegen könnte. Google bietet genau wie Apple hauseigene Smartphones an. Diese hörten bisher auf den Namen Nexus. Genau wie man von iOS gewohnt ist, gibt es bei den hauseigenen Google-Phones immer sehr aktuelle Android-Updates. Das Nexus 5X gehört sicherlich mit zu den aktuell besten Androidern, was das Preis-Leistungsverhältnis angeht. Auch Apple-Urgestein Steve Wozniak besitzt unteranderem ein Nexus 5X und bescheinigt diesem großes Potenzial.

Bildquelle: patentlyapple.com

Vorstellung am 4.Oktober 2016

Die ersten Nexus-Modelle von Google waren eine Art Versuchsreihe, könnte man sagen. Dass sich diese so gut durchsetzen würden, hatte wohl niemand erwartet. Die Modelle vom letzten Jahr (Nexus 5X und Nexus 6P) waren echte Verkaufsschlager. Auch bei mir ist neben dem iPhone ein Nexus 5X im Einsatz und ich kann auch als Apple-Fan nichts Schlechtes darüber sagen (außer, dass es eben kein iPhone ist und Designtechnisch nicht mit einem hochwertigen Apple-Gerät mithalten kann).

YouTube Video

Nexus 2016: 3D-Touch, bessere „Ok-Google“-KI und günstiger Preis

Dieses Jahr könnten wir zum ersten Mal erleben, dass Google angetrieben vom bisherigen Erfolg einen direkten Angriff startet und werbetechnisch die Vorzüge seiner Modelle mit denen des neuen iPhone 7 vergleicht. Auch dieses Jahr wird das Nexus-Smartphone von Google in zwei Design-Versionen erscheinen. Einmal mit hochwertigem Alu-Body und einmal in etwas günstigerer Ausführung mit einem Plastikgehäuse. Wobei selbst das hochwertigere Alu-Design voraussichtlich weit unter dem iPhone 7 Plus-Preis liegen wird. Die Modelle werden mit dem neusten Android 7.1 aufwarten, als Erstes Android-OS-Updates erhalten, einen intelligenteren Google-Assistenten bieten und ein 3D-Tuoch-Feature besitzen.

Der Beitrag Google: Neue Nexus-Modelle Konkurrenz für iPhone 7? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Termine-Raten: Wann kommen die neuen Macs?

Der Kommentar einer unserer Leser unter dem heutigen AppSalat trifft ziemlich genau das, was sich viele Leute dieser Tage denken:

Bin Ich der Einzige, der bei einer neuen Meldung von Apfelpage hofft, dass es sich um die Einladung Apples zur nächsten (MacBook)-Keynote handelt? Ich kanns kaum abwarten und brauche endlich ein neues MacBook.

Mit einer neuen Einladung zum lang erwarteten Oktober-Event von Apple können wir derzeit nicht dienen, wohl aber mit ein Paar mehr oder weniger handfesten Gerüchten.

macbook-pro-2016-concept

Dass Apple schon im Oktober neue Macs vorstellen will, ist schon seit Ende August klar. Damals berichtete der renommierte Nachrichten-Dienst Bloomberg davon.

Im Detail spricht der Report von einer Aktualisierung des MacBook Pro sowie des MacBook Airs. Das Pro-Modell soll mit einer neuen OLED-Leiste am oberen Rand daher kommen, die intern als „Dynamic Function Row“ bezeichnet wird, sowie einen Fingerabdrucksensor eingebaut haben. Was das Air angeht, gibt es bis dato kaum Gerüchte. Ein iMac-Update steht ebenso in der Pipeline, heißt es. Auch an einem neuen 5K-Display soll Apple in Kooperation mit LG werkeln, nachdem der Konzern den Verkauf des Thunderbolt-Display eingestellt hatte.

Neue Mac am 24. Oktober?

Nur wann genau können wir mit einem Event rechnen? Einen ersten Termin wirft nun der Apple-Blog TheApplePost in den Ring. Dem Bericht zufolge soll Apple eine Keynote am 24. Oktober planen.

According to multiple sources, Monday 24th October is predicted to be the date chosen to unveil the new Macbook Pro to the public, with many speculating Apple will also unveil a 5K stand-alone display to replace the dated Apple Thunderbolt Display.

Nun kann dies jeder behaupten. Viele Montage oder Dienstage hat der Oktober schließlich nicht, um daneben zu treffen. Zudem ist es der Routine nach so, dass Apple erst spät im Oktober seine Neuheiten auf den Markt bringt.

Auch was die Quelle an sich angeht, sollten wir zurückhaltend bleiben. In der Vergangenheit ist die Seite nicht mit hervorragenden Referenzen aufgefallen. Der 24. Oktober könnte daher wohl eher ein Ergebnis eines Würfelspiels sein, als tatsächlich begründet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird es nicht reichen

iphone7plus

Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber man kann auch bei Mobilfunkanbietern anklopfen, alle sagen dasselbe. Für einen Verkaufsrekord soll es aber dennoch nicht reichen, denn Apple und seine Zulieferer kämen nicht nach mit der Produktion. (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird es nicht reichen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage in iOS 10: Über 1650 Apps und Sticker

iMessage iOS 10

Der App Store für iMessage hat sich nach der Analyse eines App-Dienstleisters schnell gefüllt. Den größten Teil stellen Sticker-Pakete, viele darunter sind kostenpflichtig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 26.9.16

Bildung

WP-Appbox: MICA Learning (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Spanish Verbs Quiz (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: CalcKey (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Whois Search+ : Get the details of any domain or website just at your fingertips (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: dbMeter+ sound level meter (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Yxplayer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pokefie - for Pokemon (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Phoenix Photo Editor HD (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Instaflash (Kostenlos+, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Gymball exercises (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: RadOnc Reference (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: DM Music Creator Free (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 09 26 um 12 43 35

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Quick-Convert (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Video Journal - The Everyday Video Diary (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SwipeList Pink (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: CClean Advanced - Cleaner for Contacts (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Cleaner Pro Advanced - Entfernen Sie doppelte Kontakte (2,99 €, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: CharterGo 2.0 (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Kauai Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lanai Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mirador del Balcón del Mediterráneo. Tarragona (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Universal Messenger - all in one (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mini for Twitter - with Lock Feature (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Cool Kong - Free Adventure (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pug Jump (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Impossible Jumping (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????????20000??(2??)?????PK??????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: HangMan SD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ColorDrag (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Maze - A Hidden Arcade Trail (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pop Puff and Away! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Impossible Solitaire (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Baby-Sportverletzungen (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: uPArt (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Infinifacts (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Supply Chain Management (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Ladenkette expandiert nach Mexiko – und 2017 auch nach Südkorea?

Apple hat am Wochenende sein erstes Ladengeschäft in Mexiko eröffnet. Es befindet sich in der Hauptstadt Mexiko City im Einkaufszentrum Centro Comercial Santa Fe – dem größten in Lateinamerika. Der Mac- und iPhone-Hersteller setzt damit die Internationalisierung seiner Ladenkette fort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt: iTunes iOS-10-Backups leichter zu entschlüsseln

Eine Sicherheitslücke in iOS 10 macht es wesentlich einfacher, Backups von iDevices die per iTunes gemacht wurden, zu entschlüsseln. Wie die Sicherheitsfirma Elcomsoft in ihrem Blog schreibt, könnte das Problem an der veränderten Passwort-Überprüfung von iOS 10 liegen.

Das bekannte russische Unternehmen hat herausgefunden, dass das Backup einige Sicherheitsüberprüfungen...

Apple bestätigt: iTunes iOS-10-Backups leichter zu entschlüsseln
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tidal Rider: endloser Wellenritt macht uns keinen Spaß

Tidal Rider (AppStore) von Playmotive gehört zu den Neuerscheinungen der vergangenen Woche. Der werbefinanzierte Gratis-Download ist ein endloser Wellenritt für iPhone und iPad…

…der aufgrund eines Fehlers oder spätestens nach der zweiten oder dritten Runde aufgrund des langweiligen Gameplays wahrscheinlich schon wieder zu Ende ist. Aber der Reihe nach…
Tidal Rider iOSTidal Rider iPhone iPad
Mit einem kleinen Surfer reitet ihr eine endlose Welle. Lasst ihr das Display los, lässt er sich den Wellenberg nach oben treiben. Berührt ihr das Display, geht es wieder bergab in Richtung Wellental. Auf diese Weise gilt es nun zahlreichen Möwen auszuweichen, die durch die Lüfte fliegen, sowie Münzen einzusammeln (für neue Surfer).

Kollidiert ihr mit einer Möwe oder kommt dem Gipfel des Wellenberges zu nahe, geht der Surfer baden und das war es mit einem Durchgang in Tidal Rider (AppStore). Die zurückgelegte Distanz ergibt dann euren Score. Über den Spaßfaktor der Universal-App für iPhone und iPad hatten wir ja bereits eingangs etwas gesagt…

Der Beitrag Tidal Rider: endloser Wellenritt macht uns keinen Spaß erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Back to the Mac: Apple-Event am 24. Oktober?

MacWer Apples aktuelles Mac-Lineup als „angestaubt“ bezeichnet, schmeichelt Cupertino derzeit sogar noch. Mit einem über 1000 Tage alten Mac Pro in den Regalen, einem MacBook Air, das zuletzt im Mai 2015 überarbeitet wurde und einem 500 Tage altem Retina MacBook Pro treibt Apple vor allem all jene Kunden zur Verzweiflung, die sich momentan im markt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker PowerCore Speed: Neuer Akku mit Quick Charge ist nichts für Apple-Nutzer

Anker hat mit dem PowerCore Speed mal wieder ein neues Produkt in den Handel gebracht. Wirklich interessant ist der neue Akku für Apple-Nutzer aber nicht.

Anker PowerCore Speed

Die Produkte von Anker sind bei euch stets sehr beliebt. Insbesondere dann, wenn der Preis mit einem Gutschein oder im Rahmen einer Amazon-Aktion gesenkt wird. Das ist heute nicht der Fall, trotzdem wollen wir einen Blick auf den noch relativ jungen Anker PowerCore Speed werfen. Es ist einer der ersten Akkus, die Qualcomm Quick Charge 3.0 Technologie nutzen. Glücklicherweise können wir dieses Thema aber relativ schnell abhaken.

Denn in der Theorie klingt Quick Charge 3.0 zwar richtig praktisch und soll unterstützte Smartphones beispielsweise in 40 Minuten auf 80 Prozent aufladen können, in der Praxis fällt die Liste der unterstützten Geräte aber mehr als sparsam aus. Neben wenigen aktuellen Top-Modellen von Marken wie Asus oder HTC listet Qualcomm unter anderem LeEco, Qiku, TCL oder ZTE. Kennt ihr nicht? Keine Sorge, wir auch nicht.

Ein iPhone oder iPad lädt mit dem neuen Anker PowerCore Speed also nicht schneller als mit dem bereits bewährten Anker PowerCore, den es bereits seit einiger Zeit gibt. Der Preisunterschied bei gleicher Kapazität von 10.000 mAh: 33,99 Euro gegenüber 24,99 Euro (Amazon-Link). Zudem ist der Anker PowerCore ohne Speed bereits bewährt: Auf Amazon gibt es über 2.500 Kundenbewertungen mit einem Schnitt von 4,7 Sternen.

Neue Technik lässt Anker PowerCore Speed nicht heiß werden

Eine ganz nette neue Funktion hat der neue Akku dann aber auch für Apple-Fans auf Lager: “die neue patentierte Hitze-Kontroll-Technologie”, wie der Hersteller in seiner Produktbeschreibung listet. Diese Technik soll dafür sorgen, dass der Akku beim Laden und Entladen kühl bleibt. Beim Aufladen eines großen iPad Pro zeigt sich in unserem Praxis-Test: Der Anker PowerCore Speed wird höchstens punktuell lauwarm.

Rein äußerlich unterscheidet sich der Anker PowerCore Speed nicht von seinem kleinen Bruder: Das kompakte Gehäuse bietet einen USB-Anschluss sowie einen Power-Button. Vier LEDs zeigen den aktuellen Ladestatus an, weitere Extras sind Fehlanzeige. Ein unaufgeregtes Design, das große Kapazität auf kleinem Raum vereint.

Anker PowerCore Speed 10000mAh externer Akku mit...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20+ Millionen Kunden, die mit unserer führenden Technologie laden.
  • Lade Schneller: Qualcomm Quick Charge 3.0 (24 W), PowerIQ und VoltageBoost den Technologien von Anker die, die schnellstmögliche und sichere Ladung für fast jedes USB Gerät liefern.

Der Artikel Anker PowerCore Speed: Neuer Akku mit Quick Charge ist nichts für Apple-Nutzer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Apple erlaubt keine Bewertung im Store

Auffällig: macOS Sierra lässt sich im Mac App Store nicht bewerten.

Technischer Fehler oder Absicht? Das neue Betriebssystem von Apple lässt sich kostenlos laden und kommt bei den meisten Nutzern gut an. Aktuell können User aber für macOS 10.12 im Mac App Store keine Bewertung hinterlassen.

Ein Sonderfall: Es gibt keine weitere App, bei der das Bewerten eingeschränkt bzw. nicht möglich ist.

macOS Sierra Wallpaper

Das Portal mac&i spekuliert, Apple könnte Bewertungen und Rezensionen unterbunden haben, weil vorherige Mac-Updates zahlreiche 1-Sterne-Bewertungen erhalten hätten. Gut möglich, aber nicht zu beweisen. Genauso gut kann es sich um einen Server-Fehler handeln.

Dies gilt auch für die Tatsache, dass manche Nutzer das Sierra-Update gar nicht erst sehen. So bleibt nur der Weg, macOS Sierra über die Startseite des Mac App Store zu laden (danke, lolobyte).


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufsstart: Apple Watch Series 2 als Hermès-Edition erhältlich

Bereits bei der ersten Apple Watch arbeitete Apple mit dem französischen Modeausstatter Hermès zusammen, um eine spezielle Edition der Smartwatch mit eigenen Armbändern und Hermès-Logo auf dem Zifferblatt anbieten zu können. Für die Series 2 wurde die Kooperation fortgesetzt - das Resultat erlebte am vergangenen Wochenende den Marktstart. Die Apple Watch Series 2 Hermès Edition gibt es in vier...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lost Lands: Dark Overlord Collector’s Edition

Auf dem Heimweg durch den Wald wird Dein Sohn von einem riesigen Baum verschluckt. Folge ihm durch das Portal in eine magische und gefährliche Welt, denn nur Du, kannst ihn retten.

• RETTE DEINEN SOHN!
Enthülle die Wahrheit, was wirklich mit Deinem Sohn geschehen ist. Folge den Hinweisen und löse knifflige Minispiele, um Deinen Sohn zu retten. 

• REISE DURCH DIE GEFÄHRLICHE WELT!
Ein freundlicher Einheimischer bietet Dir seine Hilfe an. Begib Dich in den Wald, um Dienen Sohn zu finden. Beeil Dich, bevor er für immer verloren ist!

• KANNST DU DIE WELT VOR DEM BÖSEN BEWAHREN?
Auf Deiner Reise musst Du den Einheimischen helfen, denn im Gegenzug werden sie Dir bei Deiner Suche nach Jimmy helfen!

• IM BONUSKAPITEL WARTET EINE UNTERWASSERWELT AUF DICH
Erkunde atemberaubende Extras! Wirf einen Blick hinter die Kulissen und lasse Dich von wundervollen Konzeptgrafiken und Wallpapers verzaubern. Schalte die Sammleredition frei und begib Dich auf ein tolles Wimmelbildabenteuer!

WP-Appbox: Lost Lands: Dark Overlord Collector's Edition (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Verkaufszahlen sollen nicht an Vorgänger heranreichen

Das iPhone 7 ist derzeit ausverkauft, der Rückruf des Samsung Galaxy Note 7 soll dessen Nachfrage noch weiter in die Höhe getrieben haben – und dennoch geht KGI Securities nicht davon aus, dass Apple an die Verkaufszahlen des iPhone 6s gelangen wird.

Zu wenig hergestellt

Die Mobilfunkanbieter (in den USA) haben bereits durchklingen lassen, dass das iPhone 7 eine stärkere Nachfrage erfahren hat als seine beiden Vorgänger. Das ist insofern ein gutes Zeichen, als dass das iPhone 6 bislang der Rekordhalter war. Wie KGI Securities in einer Mitteilung an Investoren mitteilt, die Apple Insider vorliegt, soll das alles Apple aber nur bedingt helfen – weil keine iPhones lieferbar sind.

Ming-Chi Kuo hat seine Schätzung von 65 Millionen verkauften Exemplaren bis Jahresende auf 70 bis 75 Millionen nach oben korrigiert. An den (knappen) Rekord aus dem vergangenen Jahr wird das aber nicht heranreichen. Dafür habe Apple zu wenige Smartphones in Auftrag gegeben. Die langen Lieferzeiten sorgen nun für den Eindruck, dass die Nachfrage besonders hoch sei.

Dazu kommt, dass die diamantschwarze Ausgabe eine hohe Nachfrage erfährt, gleichzeitig aber die schlechteste Ausbeute mitbringt. Gerade einmal 60 bis 70 Prozent der hergestellten Geräte erfülle die Qualitätsstandards. Kuo geht aber dennoch davon aus, dass Aktionären der Hype gut gefällt und empfiehlt, jetzt Apple-Aktien zu kaufen und auf einen kurzfristigen Gewinn zu hoffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage-App Store listet mehr als 1200 verschiedene Sticker-Packs

Ios Sticker HeaderMehr als 1650 App-Erweiterungen und Sticker-Pakete knapp zehn Tagen. Die ersten Zahlen aus dem App Store für iMessage können sich sehen lassen. Ob Masse in diesem Fall jedoch auch für Klasse steht, sei dahingestellt. Den von den Marktforschern Sensor Tower veröffentlichten Zahlen zufolge dominieren dabei die Sticker-Packs mit mehr als 1250 verschiedenen Angeboten. Wen wundert’s? […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB-Stick im Patronenhülsen-Design

Gadget-Tipp: USB-Stick im Patronenhülsen-Design ab 2.83 € inkl. Versand (aus China)

Origineller USB-Stick mit Kapazitäten von 4 bis 32 GB.

Leider nur USB 2.0, aber in den letzten Jahren hat das ja auch noch gereicht.

Auf jeden Fall den einen oder anderen Schmunzler wert...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iBag: Apple patentiert sich Papiertüten

iBag: Apple patentiert sich Papiertüten auf apfeleimer.de

Während weltweit Analysten noch darüber streiten, ob Apple „doomed ist“ und ob das neue iPhone 7 ein Erfolg wird, scheinen die Verantwortlichen aus Cupertino bereits einen Schritt weiter. Denn nach dem großen Smartphone-Krieg über die Vorherrschaft auf dem Mobile-Device-Markt folgt nun die Schlacht um die Papiertüten-Hoheit. Und damit alles mit „rechten“ Dingen zugeht, hat sich Apple nun seine erste „iBag“ patentieren lassen.

(Bildquelle: patentlyapple.com)

Papiercontainer aus gebleichtem Recycling-Sulfit Papier

Bereits Anfang März haben sich Verantwortliche aus Cupertino einen Patentantrag über 19 unterschiedliche Papiertüten-Varianten sichern lassen. Die Tüten selbst bestehen aus einem Recycling-Papier (60 Prozent) und wurden von bekannten Designern (Ex-Nike-Mitarbeiter) entworfen.

Optisch soll es sich um einfache weiß-gebleichte Sulfit-Papiertüten handeln. Was Apple mit den Teilen vorhat, ist leider noch nicht bekannt. (Anmerkung: In dem Antrag ist natürlich nicht die Rede von einer iBag… bei der Formulierung handelt es sich um eine Wort-Kreation. Die Tüte aus dem Titelbild bekommt Ihr bei zazzle.com)

Der Beitrag iBag: Apple patentiert sich Papiertüten erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI: starke iPhone 7 Plus Verkaufszahlen – Jet Black besonders gefragt

Das iPhone 7 ist mittlerweile seit ein paar Tagen auf dem Markt und lässt sich unter anderem bei den deutschen Mobilfunkanbietern bestellen. So langsam aber sicher zeichnet sich immer mehr ab, welche Modelle besonders gefragt sind und wie erfolgreich der iPhone 7 Verkaufsstart verlief.

iphone7_plus_diamantschwarz

KGI: starke iPhone 7 Plus Verkaufszahlen

Zum Start in die neue Woche meldet sich der für gewöhnlich gut unterrichtete Analyst Ming Chi Kuo (via Appleinsider) zum iPhone 7 Verkaufsstart zu Wort. Demnach ist die Nachfrage nach dem iPhone 7 Plus höher als erwartet. Gleichzeitig soll die Nachfrage nach dem iPhone 7 niedriger sein als im vergangenen Jahr beim iPhone 6S.

Ein Grund dafür, dass das 5,5 Zoll iPhone 7 Plus in diesem Jahr besonders gefragt ist, konnte der Tatsache geschuldet sein, dass das Samsung Galaxy Note 7 aufgrund explodierender Akkus einen misslungenen Verkaufsstart hingelegt und eine Rückrufaktion gestartet hat. Dies dürfte viele Nutzer bewegt haben, zum iPhone 7 Plus zu greifen.

Darüberhinaus bringt Kuo das Dual-Kamerasystem des iPhone 7 Plus ins Spiel. Apple setzt beim Plus-Modell im Vergleich zum „normalen“ Modell auf ein Dual-Kamerasystem mit einem Tele- und einem Weitwinkelobjektiv.

Auch bei der Farbauswahl gibt es deutliche Tendenzen. Laut Kuo ist Diamantschwarz die beliebteste Farbe. Demnach sollen weltweit 30 bis 35 Prozent der Bestellungen auf diese Farbe setzen. Betrachtet man nur China so soll diese Farbe für 45 bis 50 Prozent der Bestellungen verantwortlich sein. Das Verhältnis zwischen iPhone 7 und iPhone 7 Plus soll bei 50:50 liegen.

Die Lieferengpässe bei den diamantschwarzen Modellen sollen unter anderem darin begründet sein, dass die Herstellung der Modelle mit dieser Farbe besonders herausfordernd ist. Zudem startete das iPhone 7 (Plus) in diesem Jahr in 28 Ländern gleichzeitig, im letzten Jahr fand der Verkaufsstart in 12 Ländern gleichzeitig statt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchteküche: Apple plant angeblich „Back to the Mac“-Event am 24. Oktober

Was frische Hardware angeht, war das Jahr 2016 für Apple bislang eher dürftig. Vor allem Macs wurden eher stiefmütterlich behandelt. Zumindest was Gerüchte angeht, kann man sich nicht über einen Mangel beschweren. Heute kommt eines dazu: Angeblich soll Apple am 24. Oktober eine Keynote planen, auf der neue Macs vorgestellt werden. Besonders das MacBook Pro wird freudig erwartet – dessen Hardware ist schon drei Jahre alt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Webseiten und mehr mit 3D Touch in PDF umwandeln

So exportiert Ihr in iOS 10 mithilfe von 3D Touch Webseiten und mehr als PDF.

Ein großer Vorteil von Macs ist seit jeher die einfache Option PDFs zu erstellen. Über den Unterpunkt „PDF…“ in jeglichem „Drucken…“-Menü können PDFs erstellt und auch direkt per Mail versendet werden.

3D Touch

Letzteres Feature gibt es jetzt auch, etwas versteckt, in iOS 10. Ein Gerät mit Force Touch (iPhone 6s oder neuer) wird dafür benötigt.

Und so funktioniert es:

-> Zeigt an, was Ihr als PDF exportieren wollt (Fotos, Webseiten, Dokumente in Apps oder Safari etc.)
-> Tippt den zugehörigen Sharing-Button (Quadrat mit Pfeil nach oben)
-> Tippt auf „Drucken“ – manchmal müsst Ihr die helle Button-Reihe dafür nach rechts scrollen
-> Eine Vorschau erscheint. Drückt mit 3D Touch auf sie
-> Drückt, nachdem die Vorschau hervorgehoben wurde, noch einmal fester
-> Eine Dokumenten-Ansicht erscheint
-> Über das Sharing-Menü könnt Ihr sie jetzt als PDF mailen, in iBooks sichern und mehr

Es sind ein paar Schritte, doch wer den Ablauf einmal drin hat, kann mit iOS 10 ohne Probleme PDFs erstellen und sogar direkt verschicken, wann immer er oder sie will.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARD-Mediathek kommt auf Apple TV

Das App-Angebot für Apple TV erhält in zwei bis drei Monaten prominenten Zuwachs: die ARD-Mediathek soll bis Jahresende auf der aktuellen Generation von Apples Set-top-Box verfügbar gemacht werden. Dies teilte die ARD auf Anfrage von MacGadget mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RailModeller Express

Mit dieser kostenlosen App erstellen Sie Ihre Modelleisenbahn-Gleispläne einfach per Drag und Drop: Mit Gleismaterial und Zubehör praktisch aller bekannten Hersteller am Markt können Sie mit der Planung Ihrer Anlage sofort loslegen.

Kleine Anlagen können mit dieser kostenlosen Edition von RailModeller schnell erstellt werden. Weitere Features in dieser App:

• Eine automatische Berechnung von Stücklisten, 
• Zahlreiche Funktionen zum zügigen Arrangieren von Gleisen, 
• Intuitive Bedienung
• Erstellen von Steigungen oder Gleiswendeln 
• Darstellung der Anlage in zwei- oder dreidimensionaler Ansicht
• Ausdruck in beliebiger Größe – bis zur Bauvorlage im Maßstab 1:1

WP-Appbox: RailModeller Express (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music, Spotify & Co: Streaming schnappt sich die Hälfte des Musikmarktes

Verläuft das Jahr 2016 weiterhin wie erwartet, wird der Umsatz aus Musikstreaming-Abos wie Apple Music oder Spotify die 2-Milliarden-Dollar-Grenze überschreiten. Bereits im ersten Halbjahr waren Streaming-Angebote für die Hälfte aller Umsätze der Musikindustrie verantwortlich. Noch vor wenigen Jahren sah das ganz anders aus. Branchenvertreter feiern das Ergebnis. Seit fast 20 Jahren geht es mit dem Musikmarkt bergab, nun soll er in den USA das zweite Jahr in Folge wieder wachsen.

"Es fühlt...

Apple Music, Spotify & Co: Streaming schnappt sich die Hälfte des Musikmarktes
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Ist Apples Magie verflogen? (Warum ich meine AppleWatch-Bestellung storniert habe)

Jeder, der beim Start des Vorverkaufs schon mal den Webbrowser oder die Apple Store-App malträtiert hat, wird zumindest eines dieser Gefühle nachempfinden können: Aufregung, Panik, Glückseligkeit, Traurigkeit, Enttäuschung, Wut. All dies wird mehr oder weniger bewusst beim Versuch der Vorbestellung empfunden.

Schon dies war, zumindest bei mir, dieses Mal nicht mehr der Fall. Natürlich wollte ich versuchen, eine Apple Watch der Serie 2, die mir bei der Präsentation am 7. September so gefiel,...

Kommentar: Ist Apples Magie verflogen? (Warum ich meine AppleWatch-Bestellung storniert habe)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Behördliche Auflagen bremsen Galaxy Note 7-Austauschaktion aus

Galaxy Note 7 Thumb

Samsung ist aktuell nicht zu beneiden. Von den Flugsicherheitsbehörden und Verbraucherschutzstellen weltweit abgestraft, fällt ihnen nun auch die heimatliche Technologieprüfungsbehörde in den Rücken und ordnet eine zusätzliche Prüfung aller Galaxy Note 7 an, auch der für den Austausch vorgesehenen Modelle.

Man möchte anscheinend auf Nummer sicher gehen, dass mit den Geräten, die die Besitzer von Galaxy Note 7-Modellen erhalten sollen, auch wirklich alles in Ordnung ist. Die Samsung-Tochterfirma, die die schadhaften Akkus geliefert hatte und nun auch die Einheiten beisteuert, die gegen die alten Akkus respektive Smartphones ausgetauscht werden, muss auch alle neuen Akkus einem Röntgen-Test unterziehen. So soll gewährleistet werden, dass wirklich keine weiteren bösen Überraschungen lauern.

Samsung-Galaxy-Note-7-vs.-iPhone-6S-Plus-–-Choose-The-Better-One

Samsung-Galaxy-Note-7-vs.-iPhone-6S-Plus-–-Choose-The-Better-One

Inzwischen hat Samsung in Südkorea rund ein Viertel aller betroffenen 400.000 Geräte ausgetauscht, in den USA die Hälfte. Die neue Auflage verzögert den weiteren Austauschprozess.

Großes Desaster

Die Affäre um das Galaxy Note 7 wird Samsung noch lange im Gedächtnis bleiben. Schon die ersten Tage der Krise führten zu kurzfristigen Börsenwertverlusten von rund 14 Milliarden Dollar. Was an den Gerüchten, wonach Samsung unbedingt vor Apple ein neues Smartphone-Flaggschiff bringen wollte und so bestehende Probleme übersah dran ist, steht noch immer dahin. Analysten rechnen mit zusätzlichen Kosten von über einer Milliarde Dollar für den globalen Rückruf und korrigierten in Folge der Krise die Gewinnerwartung für das laufende Quartal um 8,4% nach unten. Immerhin, rund 90% der Betroffenen wollen ihr Smartphone umgetauscht und nicht den Kaufpreis zurückerstattet haben.

The post Märkte am Mittag: Behördliche Auflagen bremsen Galaxy Note 7-Austauschaktion aus appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet erstes Ladengeschäft in Mexiko

Apple Mexico MitarbeiterWeltweit betreibt Apple mittlerweile rund 500 Ladengeschäfte, am Wochenende wurde nun der erste Apple Store in Mexiko eröffnet. Besonders gefällt uns die damit verbundene farbenfrohe Grafik anstelle schlichter, schwarzer Apple-Logos. Auf den anlässlich der Eröffnung verteilten Gratis-T-Shirts wird das Apple-Logo beinahe Nebensache und auch auf den zuvor die Schaufenster verhüllenden Bretterwänden haben erfrischende Motive die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wasserdicht ist das iPhone 7 wirklich

bildschirmfoto-2016-09-08-um-07-23-17

Tester haben das iPhone bereits in bis zu 15 Meter Tiefe geschickt und auch schon in verschiedensten Flüssigkeiten getestet. Doch bislang hat sich keiner daran gewagt, das iPhone direkt in Salzwasser zu tauchen, um damit Tests durchzuführen. Salzwasser ist immer ein ganz besonderer Test, da das Meerwasser deutlich aggressiver gegenüber herkömmlichem Leitungswasser oder Süßwasser ist. Ein Surfer hat das iPhone 7 und iPhone 7 Plus nun 30 Minuten ins Meer mitgenommen.

Als Vergleich wurde das iPhone 6 und iPhone 6 Plus mitgenommen, welches keine 5 Minuten im Wasser überlebt hat. Das iPhone 7 hat sich im Test am besten geschlagen und man konnte volle 30 Minuten im Wasser surfen, ohne dass das iPhone beschädigt worden ist. Beim iPhone 7 Plus wurde der Lautsprecher etwas beschädigt und man konnte das Eindringen von Wasser nicht verhindern.

Klar dürfte sein, dass dies Extrem-Tests sind, die das iPhone an seine Limits bringt und nicht nachgemacht werden sollten. Einen kleinen Sprung ins Meer sollte das iPhone also ohne Probleme aushalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telefónica O2 will Bewegungsdaten verkaufen

o2 Logo Wie mehrere Onlineportale berichten, will der Mutterkonzern von O2 auch in Deutschland anonymisierte Bewegungsdaten seiner Kunden an Firmen und Behörden verkaufen. Betroffen sind nicht nur O2 Kunden sondern auch Kunden von Aldi-Talk, Base,Blau, Fonic und Tchibo Mobil. Um das zu verhindern könnt ihr euch auf dieser Internetseite abmelden. Dazu gebt ihr eure Mobilfunknumer ein und erhaltet einen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Apple nennt technische Details und Systemanforderungen

Voraussichtlich Ende Oktober wird Apple mit der Auslieferung der neuen AirPods beginnen. Bislang waren nur wenige technische Details zu den kabellosen Bluetooth-Kopfhörern bekannt. Apple wies lediglich auf den eigenentwickelten und verbauten W1-Chip hin, der eine Akkulaufzeit von 5 Stunden ermöglicht. Sofern die Kopfhörer zwischendurch in der zugehörigen Ladeschachtel verstaut werden, beträgt d...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes-Karten bei Real, Lidl und Marktkauf

Itunes KartenDiese Woche könnt ihr iTunes-Guthaben wieder mit 10 Prozent Preisnachlass erwerben. Real, Lidl und Marktkauf sind mit entsprechenden Angeboten am Start. Bei Real und Lidl bekommt ihr von heute bis Samstag, 1. Oktober jeweils 10 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten. Bei Marktkauf sind die Karten im Wert von 15, 25 und 50 Euro im gleichen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI Analyst: Kuo korrigiert Aussagen zu iPhone 7-Verkaufszahlen

KGI Analyst: Kuo korrigiert Aussagen zu iPhone 7-Verkaufszahlen auf apfeleimer.de

Dass Apple nicht vorhat, die Verkaufszahlen seines iPhone 7 Launch-Wochenendes zu veröffentlichen, hält KGI Analyst Kuo natürlich nicht davon ab, uns in einem Blog-Post ausführliche Details zur aktuellen Wirtschaftslage von Apple zu liefern. Ob man diesen Ausführungen Glauben schenken mag, muss jeder selbst entscheiden. Mit ein paar seiner wagen Vorhersagen hatte Kuo im letzten Jahr sicherlich recht, man musste jetzt aber kein KGI Analyst sein, um diese Vorhersagen zu treffen (ähnliches Design zum 6er, Waterproof, usw.).

Kuo: Samsung Rückrufaktion gut für Apple

Und auch bei den neuen Aussagen, gibt es ein paar, die entweder einfach viel zu trivial sind oder definitiv hinterfragt werden müssen. Das fängt bereits mit der ersten Aussage des Mannes an: Apple habe die Rückrufaktion des neuen Samsung Galaxy in die Hände gespielt und für bessere Verkaufszahlen gesorgt. Ja…Überraschung. Wenn McDonalds zu hat, führt der erste Weg zu Konkurrent Burger King…hungrig ins Bett will schließlich keiner.

iphone-7-kamera-1

Kuo: Alleinstellungsfeature (Dual-Kamera) kann zum iPhone-Update beitragen

Zweiter Punkt, der Kuo wichtig ist: Die Kunden würden das Dual-Kamera-Feature im iPhone 7 Plus positiv aufnehmen und dieses würde viele zu einem Wechsel bewegen. Ok. Da es sich mit um einen der wenigen Unterschiede zum Vorgänger handelt, ist diese Aussage sicherlich richtig, auch wenn diese genau wie die vorhergegangene eher als selbstverständlich einzustufen ist.

Kuo-Spekulation: iPhone 7 Plus Verkäufe 2016 kleiner als iPhone 6s Verkäufe 2015

Jetzt geht’s eindeutiger weiter: KGI sagt Apple voraus, dass die iPhone 7 Verkäufe in diesem Jahr kleiner ausfallen als die des iPhone 6s im letzten Jahr. Diese Aussage wird jetzt aber nicht belegt, es handelt sich einfach nur um eine (eindeutige) Spekulation.

Lieferengpässe: Apple überrascht von der Nachfrage??? Echt jetzt?

Jetzt geht er noch auf die Lieferengpässe ein. Kuo geht davon aus, dass diese mit der höheren Kundennachfrage nach dem iPhone 7 Plus ausgelöst wurden. Auch dass die schwarzen Designs wie warme Semmeln weggehen würden, habe Apple angeblich so überrascht, dass es so zu Lieferengpässen kommen konnte.

Pegatron iPhone-Fertigung (Bildquelle: blommberg.com)

Die Aussage Kuos, dass die Produktion der Jetblack-Modelle und der Plus-Size-Ausführungen des iPhone 7 aufwendigere Produktionsprozesse benötigten und diese für Lieferengpässe sorgen konnten, kann dann schon etwas mehr Sinn machen….

Insolvente Reederei: Lieferengpässe im Weihnachtsgeschäft?

Wobei an der Aussage zwei grundlegende Punkte stören: Zum einen ist Apple wohl sehr gut in der Lage, genau zu planen, welche Produktionsmenge sie für einen erfolgreichen Verkaufsstart benötigen. Zum anderen hält sich bis heute das Gerücht, dass viele der neuen iPhone auf Containerschiffen der insolventen Hanjin-Reederei lagen. Auf diesen lagen/liegen aber nicht nur Apple Produkte, sondern all die Produkte, die uns im Weihnachtsgeschäft erfreuen sollen. Die Reederei verssucht bis zum 25. November (Black Friday in den USA) eine Lösung zu finden. Sollte sich da nix tun, wird nicht nur Apple im Jahr 2016 einen kleinen „Lieferengpass“ erleben dürfen.

Kuo schließt seine Analyse damit ab, dass er seine bisherigen Vorhersagen zu den iPhone-Verkaufszahlen nach oben korrigiert. Statt 65 Millionen iPhone 7 wird Apple 75 Millionen Geräte absetzen…

Der Beitrag KGI Analyst: Kuo korrigiert Aussagen zu iPhone 7-Verkaufszahlen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Facebook Wahnsinn: Weitergabe von Daten widersprochen? Nein, habt ihr nicht

SMS, WhatsApp und Co.Gestern lief die 30-tägige Frist zum "Widersprechen der Datenweitergabe" zwischen Facebook und WhatsApp ab. Der Witz an der Geschichte: Das stimmt so nicht! Es geht hier nur um die Art der Nutzung.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5-Sterne-Spiel “Osmos” heute für iPhone und iPad nur 99 Cent

Osmos ist ein alter Bekannter. Zum Angebotspreis von nur 99 Cent kann man durchaus einen Blick wagen.

osmos

Jetzt geht es zurück in die Vergangenheit. Osmos (iPhone/iPad) ist erstmals 2010 im App Store erschienen und darf sich mit dem Titel “iPad-Spiel des Jahres” schmücken. Die sonst 2,99 beziehungsweise 4,99 Euro teure App für iPhone und iPad kostet jetzt nur noch 99 Cent. Allerdings sollte man beachten, dass das letzt Update im Juni 2013 erfolgte – somit fehlt der native Support für die großen Displays ab dem iPhone 6.

Absehen davon gibt es aber immer noch ein tolles Spiel, das im Schnitt mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertet wird. Ziel in Osmos ist es, die eigene Zelle immer größer werden zu lassen. Dazu kann man Partikel aufnehmen, die kleiner sind als der eigene Spielkörper. Allerdings sollte man sich vor größeren Gefahren, unter Umständen auch dem Gegenspieler, in Sicherheit bringen. Fortbewegen kann man sich durch einfaches Tippen und den daraus resultierenden Partikelausstoß – allerdings wird die Zelle dann auch wieder kleiner.

iOS-Spiel Osmos bietet Online-Multiplayer

Das geht das auch in einem Mehrspieler-Modus, in dem man entweder lokal via Bluetooth und WLAN oder über das Internet gegen einen Gegner aus dem Game Center antreten kann. Am eigentlichen Spielprinzip hat sich in den sechs zur Auswahl stehenden Arenen natürlich nichts verändert. Und selbst wenn man nicht gegen einen menschlichen Gegner antritt, kann man mit Osmos jede Menge Spaß haben. Das Spiel bietet insgesamt 72 Level in acht verschiedenen Welten, gerade in den letzten Abschnitten hat man dabei oft alle Hände voll zu tun.

Osmos ist alt, aber gut. Das Spiel ist aufgrund der Tagundnachtgleiche (oder auch Äquinoktium genannt) kurzzeitig reduziert erhältlich. Werft abschließend noch einen Blick in den Trailer und entscheidet dann, ob ihr das leicht angestaubte Spiel zum Spezialpreis kaufen wollt.

WP-Appbox: Osmos (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Osmos for iPad (0,99 €, App Store) →

Osmos im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel 5-Sterne-Spiel “Osmos” heute für iPhone und iPad nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: AnyTrans 5 ist der optimale iTunes-Ersatz für iOS 10 und iPhone 7

Wer ein Apple-Gerät besitzt, hatte bestimmt auch schon einmal mit iTunes zu tun. Bei der ersten Einrichtung ist iTunes praktisch unumgänglich, möchte man zumindest seine Lieblingsmusik auf sein Smartphone oder Tablet aufspielen. Spätestens bei einer Wiederherstellung muss jeder die Software installieren, ob er will oder nicht. Für alle anderen Dinge gibt es aber auch Alternativen, ein Beispiel ist AnyTrans in der aktuellen Version 5, das als Schweizer Taschenmesser für alle daherkommt, die ihr Gerät ohne den iTunes-Zwang verwalten wollen. Überblick

Der Beitrag Review: AnyTrans 5 ist der optimale iTunes-Ersatz für iOS 10 und iPhone 7 erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Kundenbewertungen zu macOS Sierra im Mac App Store

macOS Sierra

Apple erlaubt derzeit nicht, eine Bewertung zu macOS 10.12 abzugeben. Die Mac-Betriebssystem-Updates erhielten in der Vergangenheit viele 1-Sterne-Kritiken. Vielen Nutzern wird Sierra nicht als Update angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Jede Adresse im Browser öffnen, so geht’s

Adressen aus Apple Maps sind nun quasi von jedem Browser aufrufbar.

Gestern hatte es bereits erste Anzeichen gegeben – iTopnews.de berichtete. Nun geht es weiter: Bestimmte Orte können inzwischen nicht mehr nur über die App, sondern auch über jeden Browser angesehen werden. Standardmäßig werden die Links jedoch sofort in Apples Karten-App geöffnet.

Apple Maps im Browser

Apple Maps Links im Browser aufrufbar

Werden sie jedoch auf einem Gerät aufgerufen, wo diese nicht installiert ist, laden sich die wichtigsten Daten auf einer Website. Mit etwas Trickserei an der URL kann so sogar jeder Platz aufgerufen werden. Wie das genau funktioniert, könnt Ihr hier bei MacStories nachlesen. Dort findet Ihr auch einen Workflow, der die Prozedur sogar von selbst erledigt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Welche Erfahrungen haben Sie bislang mit iOS 10 gemacht?

Vor zwei Wochen hat Apple das iOS 10 ins Rennen geschickt. Seitdem sind Millionen von Nutzern auf das neue Mobilbetriebssystem umgestiegen, gleichzeitig haben viele Entwickler ihre Apps entsprechend angepasst. Zwischenzeitlich ist bereits das erste Update für das iOS 10 erschienen, das die Stabilität verbessert und einige Probleme behebt. Nun ist es Zeit für eine erste Zwischenbilanz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hai-Puzzles Für Kinder Jigsaw Wunder Sammlung

Die stillen und tödliche Jäger der Tiefe, haben Haie ein wunderbarer Schönheit. Genießen Sie diese Sammlung von Puzzle mit professionell aufgenommene Fotos der Haie in den Meeren der ganzen Welt gebaut.

Sorgfältig konzipierte spielbar für alle zu sein, Jigsaw Puzzles Wonder können Sie jedes Puzzle, indem Sie die Anzahl der Stücke, Hintergrunddesigns und der Auswahl Hauch Optionen wie Stück umreißt und Hinter Sichtbarkeit anpassen.

Optional Hinweise können Sie den Hintergrund und die Umrisse von jedem Stück zu sehen. Darüber hinaus zeigt der Ort Vorschau-Funktion, welche Schlitz Sie schwebt über so können Sie sicherstellen, dass es passt!

Für eine traditionelle Puzzle-Erlebnis, schalten Sie die Hintergrundmuster, und schalten Sie Stück umreißt. Wählen Sie 24 Stücke für eine echte Herausforderung!

Kinder und Erwachsene jeden Alters lieben dieses riesige Sammlung von orca Puzzlen.

• Erstaunliche Fotografie von Haien in ihrer natürlichen Umgebung!
• Stückzahl von 4 bis 24 Stücke für jeden Puzzle-
• Passen Sie Hintergrund und Stück Umriss Hinweise
• Ort Vorschau können Sie sehen, welcher Steckplatz über sind
• Freundlich und positive Ermutigung

WP-Appbox: Hai-Puzzles Für Kinder Jigsaw Wunder Sammlung (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Satechi setzt auf Apple-Zubehör aus Aluminium

Satechi Macbook StaenderDer Zubehörhersteller Satechi vertreibt seine Produkte jetzt auch in Deutschland. Charakteristisch für das besonders auf Apple-Geräte zugeschnittene Angebot des Herstellers ist die auf die aktuellen Apple-Gerätefarben abgestimmte Farbwahl der Produkte. Satechi bietet umfangreiches Zubehör vom Kopfhörer bis zum USB-C-Hub, das zumindest teilweise an die hochpreisigen Mac-Produkte von Twelve South erinnert. Ausprobiert haben wir selbst allerdings […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Team-Sport, Video-Streaming und FIFA-Vorbereitung

In unregelmäßigen Abständen gibt euch apfelpage.de einen Überblick über das, was im App Store passiert: die besten Rabatte, Updates und News. Hier mischen wir unseren AppSalat.

AppSalat neu

Neu: Teametic findet Sportpartner. Zusammen eine Runde kicken, einen Laufpartner finden, ein Volleyball-Event veranstalten? Mit Teametic geht das super einfach. Die App verbindet Sportpartner in der direkten Umgebung. Einfach Event erstellen oder spontan teilnehmen – probiert es mal aus.

WP-Appbox: Teametic (Kostenlos, App Store) →

Air Video HD deutlich vergünstigt. Wer lokale Filme streamen will – zum Beispiel auf den Apple TV, kommt mit Air Video HD auf jeden fall auf seine Kosten. Die Universal-App stellt sich als optimale Alternative zu Plex dar. Kostet 3,99 € statt 9,99 €.

WP-Appbox: Air Video HD - Now with multitasking and PiP support! (3,99 €, App Store) →

„One More Bounce“ neu im App Store. Das leider werbefinanzierte Gratis-Spiel „One More Bounce“ birgt Suchtgefahr. Ihr müsst einen kleinen Ball über Trampoline durch die immer engere Röhren in Richtung Ziel springen lasst. Die Trampoline zeichnet ihr ein und müsst dabei wirklich Schnelligkeit beweisen.

WP-Appbox: One More Bounce (Kostenlos, App Store) →

Companion-App für FIFA 17 steht bereit. Diese Woche erscheint FIFA 17 offiziell für die Konsole – die Begleit-App steht aber schon bereit. Dort könnt ihr euren FUT 17-Verein auch ohne Konsole betreuen: Transfers tätigen, Spiele vorbereiten, Verein managen. Die App ist dann funktionsfähig, sobald ihr euch auch an der Konsole oder dem PC eingeloggt habt.

WP-Appbox: EA SPORTS™ FIFA 17 Companion (Kostenlos, App Store) →

Deus Ex Go reduziert. Nur einem Monat nach Release ist der „Lara Croft Go“-Nachfolger bereits erheblich im Preis gesunken – aber nur kurzfristig. Das fesselnde Rätsel-Spiel bekommt ihr heute für nur 1,99 € statt der regulären 4,99 €.

WP-Appbox: Deus Ex GO (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teametic: Mit neuer App Sport-Partner finden

Lust aufs Fußballspielen? Aber leider fehlt es Euch an Mitspielern?

Wirklich allein im Park joggen? Zu zweit oder in einer Gruppe macht es doch viel mehr Spaß. Für solche Szenarien wurde die App Teametic (zum Download) entwickelt, sie lässt sich seit kurzer Zeit kostenlos auf das iPhone laden.

Die Betreiber möchten europaweit Sportler zusammenbringen. Gemeinsam macht Sport schließlich deutlich mehr Spaß.

teametic

Nach einer kurzen Registrierung und Aktivierung der Ortungsdienste zeigt Teametic eine Karte mit Aktivitäten an. Kleine Symbole weisen direkt auf die entsprechende Sportart hin. Neue Events werden per Push gemeldet. Entweder schließt sich der Nutzer einer vorhandenen Gruppe an oder stellt einen eigenen Sporttermin ein. Dies gelingt im Handumdrehen:

Neben der Sportart und dem Ort werden ein Datum und die Wunschzeit eingegeben. Danach wird festgelegt, welches Alter/Geschlecht/Niveau die Mitsportler haben sollen. Auch eine Teilnehmerzahl kann vorgegeben werden. Ebenso lassen sich Ausrüstung und Kosten listen.

Neue Sport-Community wächst heran

Ist das Event gespeichert, können andere Teametic-User sich für den Sport-Termin eintragen. So lässt sich verfolgen, wie die Gruppe wächst. Mit den Interessenten kann aus der App heraus sogar gechattet werden.

Im eigenen Profil hinterlegen Teametic-Nutzer Alter, Geschlecht, Mailadresse und Usernamen. So entsteht in den nächsten Wochen eine hoffentlich große Sport-Community. Noch ist die App neu, es wäre also schön, wenn möglichst viele Gleichgesinnte Teametic nutzen, um den Teilnehmerkreis zu erweitern. Praktisch: In der Rubrik „Mein Kalender“ lassen sich dann auch alle Sportaktivitäten verwalten.

Teametic (zum Download) sorgt nicht nur dafür, dass man sportlich auf Trab bleibt, mit der App lassen sich auch neue Freunde finden, über den Sport hinaus. Eine Flirt-App ist Teametic nicht, hier steht wirklich die Freude am Sport und der Teamgeist im Mittelpunkt.

Hinweis: Bei Anzeigen ist die Kommentar-Funktion deaktiviert.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welche Erfahrungen haben Sie bislang mit iOS 10 gemacht?

* Ausschließlich positive * Überwiegend positive * Gemischte * Überwiegend schlechte * Ausschließlich schlechte * Nutze noch eine ältere iOS-Version
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office Yoga – Fitness at work

Büro Yoga – Fitness bei der Arbeit

Willkommen in der Welt der gesunden Lebensweise Fähigkeiten am Arbeitsplatz.
Sesshaften Lebensweise wie an Ihrem Arbeitsplatz für lange Arbeitszeiten auf dem Stuhl sitzt, ist sehr schädlich für den Körper. Es reduziert den Blutfluss, Blutzucker erhöht und verringert dadurch das gute Cholesterin, dass Sie sehr anfällig für eine Vielzahl von Zivilisationskrankheiten wie Herzerkrankungen, Diabetes, Schlaganfall und viele mehr.

Office Yoga App kann Ihnen helfen, eine gute Gesundheit zu erhalten und zu verhindern Zivilisationskrankheiten über ein paar schnellen Dehnübungen und Yoga-Übungen, dass man leicht, während an Ihrem Arbeitsplatz durchführen können. Diese App kann Ihre persönlichen Fitness-Trainer an Ihrem Arbeitsplatz sein.

*** Besondere Merkmale:

* Unterstützte Sprachen

العربية, 中国, Nederlands, Englisch, Französisch, Deutsch, Ελληνική, עברית, Indonesien, Italiano, 日本 の, 한국어, Polskie, português, русский, Español, Swdeish, ไทย, Український

* Yoga und Bewegung Wissenschaft: Empfohlene Workouts kombinieren die Elemente und Vorteile der traditionellen Yoga und modernen Trainingswissenschaft.

* ROUTINES FÜR DAILY TRAINING: täglich Yoga und Trainingsprogramm für alle Altersgruppen zugeschnitten sind. Routine umfasst Yoga-Übungen und Bewegung von erfahrenen Yoga-Lehrer vorgeschlagen und Ganzkörper-Workout Ziel.

* Training: Alle der Yoga-Übungen und Übungen mit HD-Videos detailliert werden: „Wie zu tun?“ Anweisungen und Informationen über die Vorteile und Vorsichtsmaßnahmen.

* MY ROUTINE: Ihre eigene tägliche Fitness-Routine-Design. Sie können auch Yoga und Bewegung Ihrer Wahl zu Ihrer Favoritenliste hinzufügen.

* BMI und Gewicht TRACKING: Berechnen Sie Ihren Body Mass Index (BMI) und Ihr Gewicht für Gewichtsmanagement verfolgen.

* Erinnerung für Ihre tägliche Routine.

*** Hauptmerkmale

* DAILY TRAINING
  Ganzkörper-Routine Training zu Zivilisationskrankheiten zu verhindern und Beschwerden lindern aus sitzender Lebensstil führt.

* DEHNÜBUNGEN
  Stretching-Übungen und stellt Ihre Muskeln und Stress abbauen Sie an Ihrem Arbeitsplatz zu entspannen.

* STÄRKUNG TRAINING
  Spezifische Posen ohne zusätzliche Geräte an Ihrem Arbeitsplatz Kraft in Ihrem Körper zu entwickeln.

* TRAINING KATEGORISIERUNG VON KÖRPER AREA
Die verschiedenen Übungen und Yoga-Übungen werden durch verschiedene Bereiche des Körpers kategorisiert, so können Sie leicht feststellen, was am besten ist es, die schwachen Bereiche des Körpers zu verbessern.

* Rückenschule
  Einfache Übungen Verletzungen und Müdigkeit bei längerer Stunden sitzen verursacht zu verhindern zurück.

* UNTERKÖRPER
  Übungen für die Beine zu stärken und halten den Muskeltonus.

* HANDGELENK & ARM
  Spezielle Yoga-Übungen für Handgelenk und Arm, besonders nützlich für IT-Profis.

* STANDING YOGA
  Yoga-Workouts, die Sie durchführen können im Stehen.

* ENTSPANNUNG
  Techniken für den Aufenthalt in Ihrem Arbeitsbereich entspannt ..

Vorsichtsmaßnahmen: Nehmen Sie keine über einen der Posen oder Übungen und immer auf Ihren Körper hören. Wenn Sie irgendwelche körperlichen Beschwerden haben Sie Ihren Arzt oder Ärztin zu konsultieren, bevor eine dieser vorgeschlagenen Übungen versuchen.

* Hinweis: Kostenlose Version hat eine begrenzte Inhalt entsperrt für einen begrenzten Zeitraum der Zeit. Vollversion kaufen permanenten Zugriff auf alle Inhalte der Anwendung zu bekommen.

WP-Appbox: Office Yoga - Fitness at work (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute bei Teufel-Kopfhörern- und -Lautsprechern sparen

Aufgrund der Nähe zu Apple haben wir in letzter Zeit des Öfteren über Beats-Kopfhörer berichtet, dabei gibt es noch andere Anbieter hochwertiger Beschallungsmaßnahmen. Bei Amazon sind verschiedene Klangkörper des Herstellers Teufel im Angebot. Darunter sind Kopfhörer und auch stationäre Lautsprecher. Sie alle sind mit Prime lieferbar. Das Angebot gilt jedoch nur noch heute. Es lässt sich bis zu einem Drittel sparen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt auf iTunes Karten bei Real, Lidl und Marktkauf

Eine neue Woche bringt wieder neue iTunes Karten Rabatt-Aktionen. Nachdem ihr in der letzten Woche 15 Prozent Bonus-Guthaben bei Penny sowie 10 Prozent Rabatt bei Kaufland erhalten habt, geht es in diese Woche gleich bei drei Geschäften weiter. In der laufenden 39. Kalenderwoche lohnt sich der Besuch bei Real, Lidl und Marktkauf.

lidl260916

10 Prozent Rabatt auf iTunes Karten bei Real, Lidl und Marktkauf

Ab dem heutigen Montag (25. September 2016) und noch bis zum kommenden Samstag (01. Oktober 2016) erhaltet ihr sowohl bei Real, Lidl als auch Marktkauf Rabatt auf iTunes Karten. Wir haben zwar in den letzten Monaten schon die ein oder andere bessere Rabatt-Aktion erlebt. Nichtsdestotrotz gilt: Solltet euer iTunes Guthabenkonto derzeit Ebbe anzeigen, dann nehmt euch die 10 Prozent Rabatt mit.

Bei Real, Lidl und Marktkauf erhaltet ihr wie gesagt, 10 Prozent Rabatt auf iTunes Karten, so dass ihr für dir 15 Euro Karte nur 13,50 Euro, für die 25 Euro Karte nur 22,50 Euro und für die 50 Euro iTunes Karte nur 45 Euro bezahlen braucht.

Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen etc. im iTunes Store, App Store, iBookstore und Mac App Store einsetzen. Auch iCloud Speicherpläne, Apple Music etc. könnt ihr so bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Allo in Deutschland – allerdings noch nicht komplett auf Deutsch

Google Allo WettervorhersageSeit letzter Woche ist die neue Messaging-App Google Allo auch in den deutschen App Stores für iOS und Android verfügbar. Google versucht hier, bereits vorhandenen Produkten wie WhatsApp, Facebook, Skype und natürlich auch Apples iMessage Marktanteile abzuknöpfen. Potenzial hat die App ohne Frage. Google bietet ein angenehmes Interface und zeitgemäßen Funktionsumfang, setzt allerdings voraus, dass […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crazy Circle: in diesem neuen Arcade-Game von Ketchapp geht’s rund

Mit Crazy Circle (AppStore) hat Ketchapp Games am vergangenen Freitag ein neues Highscore-Game für iOS veröffentlicht. Wir stellen euch den werbefinanzierten Gratis-Download vor.

Im Arcade-Game Crazy Circle (AppStore) müsst ihr mit einem Pfeil so weit und lange wie möglich über einen Kreis fliegen. Dieser ist in endlose Kreisbahnen unterteilt, die gegeneinander rotieren und in bunte und schwarze Abschnitte unterteilt sind.
Crazy Circle iOSCrazy Circle iPhone iPad
Die schwarzen Bereiche solltet ihr meiden, die bunten dienen als Art Plattform, über die ihr den Pfeil vorwärts bewegen könnt. Dafür tippt ihr einfach immer dann, wenn vor dem Pfeil ein bunter Abschnitt liegt, aufs Display. Doch das ist wahrlich nicht so einfach, da das Tempo immer höher wird. Verschiedene PowerUps können aber bei der Jagd nach dem Highscore helfen.

Macht ihr einen Fehler, indem ihr gegen eine schwarze Fläche prallt, oder seid ihr zu langsam, sodass der Pfeil in die Mitte des Kreises gesogen wird, ist eine Runde in Crazy Circle (AppStore) auch schon wieder vorbei. Kann man sich mal anschauen, muss man aber auch nicht…

Der Beitrag Crazy Circle: in diesem neuen Arcade-Game von Ketchapp geht’s rund erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Apple bestätigt Schwachstelle bei iTunes-Backups, Update kommt

Durch eine Änderung in iOS 10 lassen sich die Passwörter von iTunes-Backups wesentlich einfacher knacken als beim Vorgängerbetriebssystem iOS 9. Dies berichtet der Softwarehersteller Elcomsoft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: 25 Prozent weniger verkaufte Geräte als iPhone 6s?

iPhone 7 Plus DesignAnscheinend ist das iPhone 7 bei weitem nicht der Verkaufsschlager, aber Apple selbst hat damit wohl gerechnet. Angeblich liegen die Zahlen 25 Prozent unter dem Vorgängermodell.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher von GfK sorgten für Kurseinbruch der Apple-Aktie

Mit einer vertraulichen Mitteilung an Klienten haben die Nürnberger Marktforscher der GfK am Freitag für einen Kurseinbruch der Apple-Aktie gesorgt. Deren Wert sank durch massive Verkäufe zwischen 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr plötzlich um 3 US-Dollar auf 112 US-Dollar. Doch welchen Inhalt hatte die vertrauliche Mitteilung, die GfK bislang nicht öffentlich machen wollte? Den Berichten zufolge soll im...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Schreibtisch und Dokumente via iCloud freigeben

Wir zeigen, wie Ihr auch mit iOS 10-Geräten Mac-Ordner via iCloud einsehen könnt.

macOS Sierra verbindet Euren Mac via iCloud stärker mit iPhones und iPads als je zuvor. Über die sogenannte iCloud Drive-App unter iOS 10 könnt Ihr dadurch auch den Schreibtisch sowie den Dokumente-Ordner Eures Macs einsehen.

macos_sierra_Fotos_1

Dies richtet Ihr auf dem Mac folgendermaßen ein:

-> Öffnet die Systemeinstellungen und klickt auf iCloud
-> Klickt in der Liste rechts oben neben „iCloud Drive“ auf „Optionen“
-> Scrollt nach oben in der neu aufkommenden Liste
-> Setzt, falls noch nicht aktiv, einen Haken neben „Ordner Schreibtisch & Dokumente“
-> Klickt unten auf fertig.

Deaktivieren dieser Funktion geschieht ebenfalls über diesen Weg. Öffnet Ihr nun die iCloud Drive-App auf dem iPhone oder iPad mit iOS 10, ist der Ordner dann dort zu sehen.

Ihr könnt dann auch Fotos oder Dokumente aus Apps wie Mail kopieren und in diesen Ordner einfügen, um sie auf Euren Macs verfügbar zu machen. Ziemlich praktisch, wie wir finden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Merge Advanced – Säubern Doppelter Kontakte

Leicht doppelte Kontakte entfernen.

Smart Merge Advanced ist die intuitiv und sicher Weise zu Ihre Telefonbuch zu verwalten, Zusammenführen doppelte Kontakte und entfernen Duplikate.

HAUPTFEATURES:
○ Automatische Suche doppelte Kontakte
○ Intelligente Union, ohne Informationsverlust
○ Backup Ihrer Kontakte erstellen

INTELLIGENTE UNION:
○ Finden und Zusammenführen doppelte Kontakte nach Name
○ Finden und Zusammenführen doppelte Kontakte nach Telefonnummer
○ Finden und Zusammenführen doppelte Kontakte nach E-Mail

WP-Appbox: Smart Merge Advanced - Säubern Doppelter Kontakte (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cubasis 2 fürs iPad: Steinberg erweitert Musikproduktionssystem

Cubasis 2

Neben einer überarbeiteten Bedienoberfläche bringt die Version 2 der iPad-App Timestretch-, Pitchshift- sowie weitere Funktionen. Das Update ist für Bestandskunden kostenlos, Neukäufer erhalten es derzeit zum halben Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oral-B Pro 5000: Bluetooth-Zahnbürste dank Cashback-Aktion für 34,90 Euro

Auf dem Zubehör-Markt gibt es ja mittlerweile so ziemlich alles. Da sind Zahnbürsten mit Bluetooth-Anbindung schon fast ein alter Hut.

Oral-B PRO 5000 1

Spinnen die bei appgefahren jetzt total? Ständig diese Lampen von Philips und jetzt auch noch eine Zahnbürste? Ja, das ist tatsächlich unser Ernst. Und was ich schon immer wieder festgestellt habe: Die Zahnbürsten von Oral-B sind bei vorangegangenen Aktionen deutlich besser angekommen als so manch anderes Zubehör. Irgendwas muss an der Sache also dran sein…

Bei eBay bekommt ihr heute die Oral-B Pro 5000 samt App-Anbindung per Bluetooth für nur 64,90 Euro inklusive Versand. Das ist ein guter Preis, denn bei anderen Internet-Händlern kostet die elektrische Zahnbürste rund 95 Euro. Zudem bekommt ihr aktuell 30 Euro Cashback, wenn ihr eure Rechnung bis Ende Oktober bei Oral-B einreicht – alle Infos dazu gibt es in diesem Dokument. Unterm Strich kostet euch die Zahnbürste also nur 34,90 Euro und ein bisschen Arbeit (die Einwilligung zur Verwendung der angebenden Daten zu Werbezwecken kann problemlos widerrufen werden).

Und was kann diese Zahnbürste nun alles, außer die Zähne zu putzen? Wir haben die dazugehörige Oral-B-App bereits näher unter die Lupe genommen und können euch sagen, was genau euch erwartet. Vorweg sei bereits gesagt: Wirklich benötigt werden die zusätzlichen Funktionen wirklich nicht.

So schlägt sich die Oral-B-App in der Praxis

Oral-B App

In ihrem Test der Oral-B Pro 500 hielt meine Kollegin Mel fest: “Bevor man jedoch das Smartphone im Badezimmer nutzen kann, muss eine Bluetooth-Verbindung zwischen iPhone und Zahnbürste hergestellt werden. Dies geschieht durch einmaliges Ein- und Ausschalten der Bürste und funktionierte bei meiner Einrichtung tadellos. Aus verschiedenen Mundpflege-Programmen lässt sich dann das passende für die eigenen Bedürfnisse auswählen, darunter solche für einen frischen Atem, für eine Zahnaufhellung oder ein gesundes Zahnfleisch.”

“Besonders praktisch ist die automatische Putzerkennung, die durch die Freigabe des Mikrofons des iPhones den in der App integrierten Putz-Timer automatisch startet, sobald das Geräusch der surrenden Zahnbürste erkannt wird. Dieses Feature funktionierte in meinem Fall überraschend gut und sehr zuverlässig. Vor allem, wenn man mit nassen oder Zahnpasta-besudelten Fingern nicht das iPhone-Display bedienen möchte, bietet sich diese nützliche Funktion an.”

“Der Timer gibt, ebenso wie auch die Zahnbürste selbst, eine minimale Putzzeit von zwei Minuten, also 30 Sekunden für jeden Putzquadranten im Mund, an, die man auch einhalten sollte, um eine optimale Reinigung zu erreichen. Darüber hinaus liefert die Anwendung Erinnerungen für das Wechseln der Bürstenköpfe und bindet auch zusätzliche Reinigungs- und Pflege-Optionen wie Mundspülungen, Zunge putzen oder Zahnseide-Nutzung mit ein.”

Zudem liefert die regelmäßig aktualisierte App umfassende Statistiken rund um das Zähneputzen, unter anderem wird die durchschnittliche Putzzeit festgehalten. Außerdem gibt es direkt im Badezimmer sogar eine Wettervorhersage. 

WP-Appbox: Oral-B App (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Oral-B Pro 5000: Bluetooth-Zahnbürste dank Cashback-Aktion für 34,90 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Lidl, Real & Marktkauf

Diese Woche könnt ihr mal wieder beim Kauf von iTunes-Guthaben sparen – diesmal gleich bei drei Händlern. Sowohl Lidl, Real als auch Marktkauf bieten bis Samstag 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Guthaben. Je nach gewählter Karte lassen sich so immerhin bis zu 10 Euro sparen.​

Bitte erkundigt euch zur Sicherheit an der Kassa, ob der Rabatt in eurer Filiale und für die gewählte Karte auch tatsächlich gilt. Mit iTunes-Guthaben kann im iTunes Store, App Store, Mac App Store sowie iBooks...

iTunes-Karten: 10 Prozent Rabatt bei Lidl, Real & Marktkauf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat-Brille für schnelle Videos und Bilder

222-801-639

Google Glas hat es nicht in die Öffentlichkeit geschafft. Nun versucht ein weiterer Anbieter im Bereich der „Smarten-Brille“ Fuß zu fassen. Dieser Anbieter ist kein Geringerer als der Bilder-Messenger-Anbieter SnapChat, der nun mit einer kleinen Fotobrille auf sich aufmerksam macht. Die Brille soll dazu dienen, kleine Videos und auch Bilder direkt aus dem Blickwinkel des Betrachters zu schießen. Dabei hat man darauf geachtet, dass die Brille auch modisch zum aktuellen Trend passt.

Die Brille selbst schlägt mit 130 US-Dollar zu Buche und verfügt über zwei Kameras an jedem Bügel, die durch Tastendruck betätigt werden können. Das Gerät soll sich vor allem an die Jugend richten und dafür sorgen, dass man nicht immer sein Smartphone aus der Tasche zücken muss, um ein Foto zu machen. Viele Experten sehen diese Hardware als durchaus gefährlich an, da man doch eher unbemerkt Fotos von Passanten machen kann und das zu datenschutzrechtlichen Problemen führen könnte.

Was haltet ihr davon?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotosoftware OpticsPro an macOS Sierra angepasst

Die professionelle Fotosoftware OpticsPro liegt seit kurzem in der Version 11.2 vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1.650 Apps im iMessage App Store

Seit dem Start von iOS 10 ist mittlerweile etwas mehr als eine Woche vergangen. Zusammen mit dem neuen Betriebssystem hat Apple die Funktion eingeführt, Apps in iMessage zu nutzen. Statistiken der Technik-Seite TechCrunch zeigen nun, wie beliebt dieses neue Feature ist. Insgesamt sind 1.650 Apps erhältlich. Über 1.200 davon sind Sticker-Sammlungen. Rund 300 lassen sich kostenlos laden, währe...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra Tipp: „Hey Siri“ als Startbefehl aktivieren

So aktiviert Ihr Siri und verwendet die Zwischenablage unter macOS Sierra.

Wie iPhone und iPad hat nun auch der Mac Siri. Standardmäßig ist die Funktion bereits als App im Dock bereit, nach einem Klick auf das Icon Befehle entgegenzunehmen.

macos_sierra_1

Doch auch „Hey Siri“ als Startbefehl ist möglich. Dazu müsst Ihr zunächst die erweiterte Diktierfunktion aktivieren. Diese benötigt einen 877 Megabyte großen Download und ist folgendermaßen zu laden:

-> Öffnet die Systemeinstellungen
-> Klickt auf „Tastatur“ und im Reiter oben auf „Diktat“
-> Setzt einen Haken bei „Erweiterte Diktierfunktion erlauben“ und folgt den Download-Anweisungen

Danach könnt Ihr „Hey Siri“ als Befehl aktivieren. Das geht folgendermaßen:

-> Öffnet die Systemeinstellungen und klickt auf Bedienungshilfen
-> Scrollt links die Liste nach unten und klickt auf „Diktat“
-> Klickt dann auf „Diktierbefehle…“, auf „Erweiterte Befehle aktivieren
-> Ein Plus-Icon erscheint: Klickt es an
-> Gebt dann im rechten Teil, wie unten zu sehen im Feld „Nach Sprechen von“ das Wort „Siri“ ein
-> Der mittlere Teil bleibt, wie er ist
-> Unter Ausführen wählt Ihr „Finder-Objekte öffnen…“
-> Ein Fenster erscheint. Sucht in diesem Siri oben rechts und wählt es aus

siri_mac-einstellungen

Klickt auf Fertig. Anschließend müsst Ihr noch das „Hey“ hinzufügen. Dies gebt Ihr im angezeigten Feld mit dem Titel „Schlagwortphrase für Diktat aktivieren“, nachdem Ihr den zugehörigen Haken angeklickt habt.

Danach wird, wenn Ihr „Hey Siri“ sagt, Siri gestartet. Über das unten gezeigte Video könnt Ihr die Schritte noch einmal (mit englischer Anleitung ansehen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unbekannte bieten iCloud-Fotosammlung von Pippa Middleton zum Verkauf

FotosApple hat möglicherweise erneut ein Promi-Foto-Problem. Medienberichten zufolge hat ein unbekannter 3000 Fotos von Pippa Middleton, der Schwester der Gattin des britischen Thronfolgers Prinz William, zum Verkauf angeboten. Die Bilder sollen aus dem iCloud-Account von Middleton stammen. Die Fotosammlung soll mehreren britischen Zeitungen gegen Höchstgebot, mindestens aber 50.000 Pfund angeboten worden sein. Die von den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Pro – Signieren von Dokumenten, Formulare ausfüllen und kommentieren von PDF-Dateien

Erstellen, lesen oder kommentieren von PDF-Dokumenten oder Konvertieren von Dokumenten in PDF-Format auf Ihrem iPhone oder iPad. Es erlaubt Ihnen, Dokumente mit Highlights und Handschrift markieren, Einfügen von Text, Briefmarken, Bilder oder Signatur und teilen Sie Ihre Dokumente mit anderen per e-Mail oder Fax.

Erstellen Sie rich-Text-Dokumente und speichern Sie sie als PDF oder konvertieren Sie Word, Seiten, Text, PowerPoint oder Open Office Dokumente in PDF.

Sie können verschiedene Dateiformate öffnen, wie z. B. MS Office, Power Point, iWork, Text-Dateien, Bilder etc. und es können Sie diese Dateien von Ihrem desktop-Computer über WLAN oder USB zu bekommen.

Benutzer können Dokumente direkt aus e-Mail-Anhänge, Dropbox, Google Docs oder aus anderen Anwendungen, die mit „Öffnen in“ herunterladen.

MERKMALE:
==========

MARKIEREN SIE TEXT:
Markieren Sie wichtige Dinge in Büchern, Zeitschriften oder Dokumente, die Sie überprüfen möchten.

ZEICHNEN SIE MIT DEM FINGER:
Damit können sie handschriftliche Notizen machen oder markieren Sie Text in gescannten Büchern.

Hinzufügen von Kommentaren oder Notizen:
Kommentare oder typisierte Notizen zum Dokument hinzufügen.

BILDER EINFÜGEN:
Sie können nehmen Sie Bilder von Ihrer Kamera oder aus Ihrer Mediathek importieren und sie in das PDF-Dokument einfügen.

SIGN & SENDEN:
Der einfachste Weg, unterschreiben und Senden von Dokumenten.
Mit nur wenigen Klicks:
-Sie können Dokumente aus e-Mail-Anlage öffnen.
-Zeichen dokumentiert, mit dem Finger oder Signatur gespeichert.
-Senden Sie Dokument zurück an Absender per e-Mail oder Fax innerhalb der app.

UNTERSTRICHEN & DURCHGESTRICHEN Worte:
Aufschlag Störungen und wichtige Sätze hervorzuheben.

SPEICHERN SIE MEHRERE LESEZEICHEN:
Bookmark Seiten in der PDF-Dokumente oder Bücher. Sehen Sie alle Ihre Lesezeichen und wechseln Sie leicht zu.

BEWERTUNG-DOKUMENTE:
Markieren Sie Fehler und legen Sie besonderen Wert auf wichtige Sätze.

FORMULARE AUSFÜLLEN:
Einfach PDF-Formulare ausfüllen.

AUSTAUSCH VON DOKUMENTEN:
Senden Sie Dokumente an andere per e-Mail, fax oder upload zu Dropbox, Google Drive, OneDrive, Box oder Sugarsync.

Miniaturansicht & einfach scrollen:
Die app enthält einen überlegenen PDF-Viewer, der zeigt einer thumbnail-Ansicht der Seiten und ermöglicht Ihnen die Blätter leicht oder springen zu einer beliebigen Seite.

WIRELESS DRUCKER DRUCKEN:
Mit diesem app, können Sie PDF-Dokumente zu jedem AirPrint fähigen wireless-Drucker in Ihr Wifi-Netzwerk drucken.

Anderem PDF-Experte können Sie tun:
=============================

+ Lesen Sie PDFs mit Leichtigkeit:

PDF-Experte verfügt über eines der besten PDF-Viewer für iPad und iPhone. Es öffnet große Dateien, unterstützt von Volltext-Suche, behandelt PDF-Links und Gliederungen.

+ Kopieren Sie Dateien vom Mac oder PC über WLAN und USB:

Verwenden Sie iTunes Dateifreigabe, um Dateien direkt auf Ihrem iPad oder iPhone via USB-Kabel zu übertragen. Alternativ schließen Sie das iOS-Gerät, die PDF-Experte über Wi-Fi, und wie ein WLAN Stick bedienen. Es wird keine zusätzlicher Software benötigt.

+ Speichern Sie E-Mail-Anhänge:

Anlagen direkt aus dem Mail-app öffnen. Sie können auch PDF-Dateien öffnen, von jeder möglicher anderen Anwendung auf dem iPad oder iPhone über „öffnen In…“.

+ Synchronisieren Sie Ihre Dateien mit verschiedenen Cloud-Services:

PDF-Experte können Sie herunterladen und Hochladen von Dateien von Dropbox, OneDrive, Google-Drive und andere Dienste. Wenn Sie mehr als eine Cloud-Speicher verwenden, behandelt alle PDF Master.

Hinweis:
======
Für Fax-Funktion müssen Sie ein Konto mit Interfax.net haben. Dies ist ein sehr billig, aber kostenpflichtige Faxservice von Interfax, die mit dieser app integriert ist.

WP-Appbox: PDF Pro - Signieren von Dokumenten, Formulare ausfüllen und kommentieren von PDF-Dateien (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lidl, Marktkauf und Real: Zehn Prozent Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten

In dieser Woche laufen bei drei Supermarktketten Sonderaktionen für iTunes-Store-Guthabenkarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple übernimmt Maschinelles-Lernen-Spezialisten «Tumplejump»

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Air Video HD: Streaming-App für iPhone, iPad & Apple TV heute für nur 3,99 Euro

Endlich kann man Air Video HD deutlich günstiger erwerben. Wie die Plex-Alternative funktioniert, beschreiben wir folgend.

Airvideo hd

Ihr wollt lokal abgelegte Filme, Videos und Serien streamen? Zum Beispiel auf einen großen Fernseher via Apple TV? Dann empfehlen wir euch heute den reduzierten Download von Air Video HD (App Store-Link). Die Universal-App für iPhone, iPad und Apple TV kostet nur noch 3,99 Euro statt 9,99 Euro. Letztmals war die Applikation im September 2015 zum gleichen Preis zu haben, danach musste man zwischen 4,99 und 9,99 Euro bezahlen. Der Download ist 14,7 MB groß und setzt eine Server-App auf dem lokalen Speichermedium voraus.

Die kostenlose Server-Software gibt es für Windows und Mac. Im Gegensatz zu Plex, das auf eine geordnete und strikte Ordnerstruktur setzt, kann man in Air Video Server HD die Ordner auswählen, die ihr zum Streaming freigeben wollt. Das können einzelne Ordner aber auch übergreifende Ordner sein. Wer möchte kann auch mehrere Pfade angeben, in denen die Daten abgelegt sind.

Air Video HD ist für kurze Zeit im Angebot

Auf dem Apple TV könnt ihr euch automatisch mit dem Server verbinden und die Filme und Serien bequem abspielen. Beim Abspielen von Full-HD-Dateien gibt es in einem schnellen WLAN keine Probleme. Wer möchte kann auch unterwegs mit iPhone und iPad auf die Inhalte zugreifen, wenn ihr dies in den Einstellungen des Servers erlaubt. Hier empfehlen wir aber eher den Offline-Download der Filme, denn unterwegs kann es aufgrund schlechter Internetverbindungen zu Aussetzern kommen.

air video hd

Ich selbst nutze Plex. Hierbei handelt es sich um ein ähnliches System, das zwar deutlich komplexer ist, dafür aber auch am Ende schöner aussieht und praktische Extras bietet. Allerdings benötigt ihr hier mehr Einarbeitungszeit, Air Video HD ist hingegen binnen weniger Minuten einsatzbereit. Weitere Funktionen sind Unterstützung für Untertitel, Vorschau beim Spulen, automatische Aktualisierung der Ordner, mehrere Accounts, Unterstützung für Surround Sound sowie das Speichern des letzten Abspielpunkts.

WP-Appbox: Air Video HD - Now with multitasking and PiP support! (3,99 €*, App Store) →

Der Artikel Air Video HD: Streaming-App für iPhone, iPad & Apple TV heute für nur 3,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

75 Prozent aller iMessage-Apps sind Sticker – bei euch auch?

Shortnews: Laut einer Untersuchung von Sensor Tower befinden sich App Store für iMessage inzwischen gute 1650 Apps. Und das keine zwei Wochen nach dem Release von iOS 10.

ios-10-imessage

Die absolute Mehrheit der Apps sind Sticker – ganze 75 Prozent machen diese Erweiterungen aus. Der Rest teilt sich in Entertainment, Game und Produktivität.

Das Gros der Programme kostet außerdem etwas. Laut der Studie müsst ihr für 944 Apps etwas zahlen, die übrigen 307 Applikationen sind kostenlos. Wobei sich der Preis häufig auf bezahlbare 99 Cent beläuft. Lediglich 13 Prozent der Entwickler haben sich für einen höheren Betrag entschieden.

sensor-tower-imessage-800x612

Inzwischen haben auch wir die ein oder andere iMessage-App bei uns installiert. Es gibt ja auch schon spannende und ziemlich nützliche Erweiterungen, wie ihr unserer Liste hier entnehmen könnt. Gerne könnt ihr den Kommentaren aber auch eure bisherigen Favoriten kundtun – wir sind sehr gespannt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geschwächte iTunes-Backup-Verschlüsselung: Apple stellt Fix in Aussicht

Apple

Eine Schwachstelle macht Brute-Force-Angriffe auf verschlüsselte iTunes-Backups von iOS-10-Geräten weniger zeitintensiv. Apple ist das Problem bekannt – und betont, dass iCloud-Backups davon nicht betroffen sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 verkauft sich fast sicher schlechter als Vorgänger 6s

KGI Securities hat seine Erwartungen an das iPhone 7 von Apple „nach oben“ korrigiert. Statt ehemals 65 Millionen Stück, die sich bis Jahresende verkaufen sollen, erwartet man nun 70 bis 75 Millionen Stück. Damit stimmt man mit anderen Berichten überein und bestätigt aber, dass das neue Modell sich schlechter als das 6s verkauft.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kauft Startup für maschinelles Lernen

Apple Logo Thumb

Spätestens mit Start der überarbeiteten iMessage-Anwendung hat Apple klar gemacht, dass man auch im Bereich Deeplearning neue Maßstäbe setzen möchte. Verschiedene Firmenzukäufe bestätigen das, zuletzt hat Cupertino die Firma Tuplejump Software übernommen.

In mehreren Bereichen setzt Apple zuletzt verstärkt auf maschinelles Lernen und den Einsatz neuronaler Netze. So erklärt Cupertino, die Wortvorschläge in iMessage und die Gesichtserkennung, sowie die Bildsortierung in Fotos basiere auf maschinellen Lernprozessen. Es wurden bereits mehrere Firmen aus diesem Bereich gekauft. Zuletzt hat Apple Tuplejump Software übernommen.  Der Deal ging bereits im Juni über die Bühne, ein Preis ist nicht bekannt, dürfte sich aber erfahrungsgemäß im mittleren zweistelligen Millionenbereich bewegen. Der Firmenchef von Tuplejump Software wechselte inzwischen aus Indien, wo die Firma mit einer Hand voll Entwickler ansässig war, nach Seattle zu einer weiteren Firma, die in diesem Bereich forscht und zuvor bereits von Apple übernommen wurde.

Umgang mit großen Datenmengen

Tuplejump Software hatte ein Opensource-Modell zur Verarbeitung von Big Data entwickelt. Wie es scheint, führt Apple das Programm weiterhin quelloffen fort. Natürlich kommentierte Cupertino die Übernahme wie üblich.

Kleine Quizzfrage an unsere Leser: Wie pflegt Apple üblicherweise die Übernahme anderer Tech-Firmen zu kommentieren?

The post Apple kauft Startup für maschinelles Lernen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot: 20 Zubehörartikel für Mac, iPhone, iPad und Apple Watch

Gleich mehrere sinnvolle Ergänzungen für Ihren Mac finden sich aktuell in den Angeboten des Tages auf Amazon. Den ganzen Tag können folgende Artikel vergünstigt gekauft werden: Hersteller Artikel Normalpreis (unreduziert) Angebotspreis Adata Externe SSD 240 GB 93,89 € 74,29 € Acer 23-Zoll-Monitor 119,00 € 99,00 € ViewSonic 24-Zoll-Monitor mit FreeSync 174,90 € 111...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iPhone 7 im Spritzwasser-Test auf dem Surfbrett

Auch wenn das iPhone 7 laut der IP67 Zertifizierung, Tauchgänge von bis zu 30 Minuten in 1 Meter Wassertiefe unbeschadet übersteht, ist Apple eher vorsichtig, was die wasserfestigkeit angeht. Kein Grund das iPhone nicht auf einem Surf-Ausflug mitzunehmen. Dies hat sich wohl der Profi-Surfer Kai Lenny gedacht und bei der Gelegenheit gleich ein Video aufgenommen.

iphone7_surf

Surf-Test ohne Safari

Was hat das iPhone 7 schon alles mitmachen müssen. Wir haben es schon Unterwasser, im Kaffee oder in Limo gesehen. Natürlich gab es auch die obligatorischen Kratz-, Fall- und Biege-Tests. Alle zumutbaren Widrigkeiten hat das iPhone 7 mit großem Erfolg bestanden.

Nun konnte sich das neue iPhone in einem schöneren Ambiente erneut beweisen. Unter blauen Himmel und im Wellengang hat Kai Lenny das iPhone 7 zu einem Surfausflug mitgenommen. Natürlich hat er den Stresstest auch auf Video aufgenommen und dieses zur Verfügung gestellt.

Nach 30 Minuten Surfspass hat das iPhone 7 keine Blessuren erlitten. Das iPhone 7 Plus hingegen, hatte nach der Aktivität mit starken Lautsprecher Problemen zu kämpfen. Auch das iPhone 6S und 6S Plus haben eine Chance bekommen – nicht überraschend: Das 6er Duo hat den ambitionierten Test leider nicht überlebt.

Bitte nicht nachmachen

Auch wenn der Selbsttest von Kai Lenny beeindruckend ist und diesen dabei auch spektakulär in Szene gesetzt hat, sollte man dem iPhone 7 nicht zu viel zumuten. Apple selber hat erst kürzlich in einem Support-Dokument darauf hingewiesen, dass viele Aktivitäten im Wasser nur eingeschränkt durchgeführt werden sollten. Nebenbei gibt Apple auch keine Garantie auf Wasserschäden. Somit schauen wir uns weiter die experimentierfreudigen Videos von mutigen Nutzern an und genießen unsere trockenen iPhone 7. (Danke Chris)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwerer Puzzle-Runner „Crooked Path“ erstmals reduziert und mit Update

Schwerer Puzzle-Runner „Crooked Path“ erstmals reduziert und mit Update

Der vor gut einem Monat erschienene Puzzle-Runner Crooked Path (AppStore) ist aktuell zum ersten Mal im Angebot.

Statt bisher 1,99€ für den Download der Universal-App für iPhone, iPad und Apple TV (4. Generation) zu bezahlen, findet das Spiel aktuell für nur 0,99€ den Weg zu euch.
Crooked Path iOSCrooked Path iPhone iPad
Zusätzlich zur ersten Preissenkung gibt es zudem auch noch ein kleines Update zu erwähnen, das am Wochenende im AppStore erschienen ist. Dieses ergänzt das Spiel um die Möglichkeit, Level per Werbevideo zu skippen. Hilfreich, wenn ihr mal bei einem der verdammt schweren Level nicht weiter kommt. Denn wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt, ist der Schwierigkeitsgrad von Crooked Path (AppStore) schon verdammt hoch.

Verdammt schwer

Das Spiel ist ein Auto-Runner, in dem ihr Labyrinthe aus schmalen und verschlungenen Pfaden in Richtung Levelende entlanglaufen müsst, indem ihr im richtigem Moment an Kreuzungen aufs Display tappt. Bereits der kleinste Fehler führt zum Sturz in die Tiefe und zum Neustart eines Levels. Mehr Informationen zu Crooked Path (AppStore), das ihr zum ersten Mal für nur 0,99€ auf euer iPhone, iPad und Apple TV der 4. Generation laden könnt, gibt es hier.

Der Beitrag Schwerer Puzzle-Runner „Crooked Path“ erstmals reduziert und mit Update erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IBM hat Swift 3 für Server vorgestellt

Anfang des Monats hatte Apple mit Xcode 8 die neue Programmiersprache Swift in Version 3 integriert. Mithilfe von Swift 3 lassen sich unter anderem Apps für iOS 10, macOS Sierra, tvOS 10 und watchOS 3 entwickeln. IBM hat nun Swift 3 auch für Server vorgestellt. Neben der Sprache selbst umfasst dies Bibliotheken wie Kitura sowie Zusatzprogramme wie die Bluemix Runtime for Swift und Cloud Tools f...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselung: heise online und Heise-Onlinedienste per HTTPS erreichbar

Verschlüsselung: heise online und Heise-Onlinedienste per HTTPS erreichbar

Heise Medien ermöglicht nun den verschlüsselten Zugriff auf ihre Online-Dienste mittels HTTPS. Eingeschlossen sind alle Seiten und alle üblichen Domains wie heise.de, ct.de oder ix.de. Damit werden etwa Zensur und Phishing-Angriffe erschwert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„iPhone Bluetooth Headset“: Apples AirPods im Frühstadium

Iphone Bluetooth HeadsetBei den älteren Apple-Nutzern müsste es bei der Vorstellung der Apple-Bluetooth-Ohrhörer AirPods eigentlich „klick“ gemacht haben. War da nicht schon mal was? Vor neun Jahren hatte das Unternehmen mit dem „iPhone Bluetooth Headset“ bereits ein ähnliches Produkt im Programm. Apples gemeinsam mit dem ersten iPhone vorgestellter drahtloser Ohrstöpsel war allerdings vorrangig auf die Verwendung als […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 2: So läuft es mit der neuen Uhr

Eineinhalb Jahre nach der ersten Generation hat Apple im September die Apple Watch Series 2 auf den Markt gebracht. Auch wir haben die neue Uhr bereits einige Tage im Einsatz.

apple watch 2 wasser

In meinen mittlerweile fast 30 Lebensjahren hatte ich so manche Uhr im Einsatz. Lustige Kinderuhren, hochmoderne LCD-Uhren, bunte Uhren, klassische Uhren und natürlich auch die Pebble, eine der ersten Smartwatches auf den Markt. Eines haben sie alle gemeinsam: Nach einigen Wochen, spätestens nach wenigen Monaten, sind sie in der Schublade gelandet. Nur eine Uhr hat es eineinhalb Jahre an meinem Handgelenk ausgehalten: Die Apple Watch.

Mittlerweile wurde die erste Generation durch die neue Apple Watch Series 2 abgelöst und nach einigen Tagen der Nutzung möchte ich euch meine Eindrücke schildern. Vorwegnehmen kann ich, dass sich an der grundlegenden Haltung nichts geändert hat: Auch die neue Apple Watch ist etwas, das man nicht unbedingt benötigt. Aber mit ihr ist es dann doch irgendwie schön.

Besonders auffällig ist meiner Meinung nach das neue, deutlich verbesserte Display. Die Apple Watch Series 2 ist eine ganze Ecke heller als ihr Vorgänger, insbesondere im direkten Sonnenlicht werden Farben viel kräftiger dargestellt, als es bisher der Fall ist. Definitiv ein großer Schritt nach vorne.

watchOS 3

Ebenfalls sehr positiv macht sich der neue Prozessor bemerkbar. Apps starten deutlich schneller, gerade im Zusammensiel mit watchOS 3 sind zum Teil gar keine Wartezeiten mehr vorhanden. Und das, wo man bei der ersten Generation zum Teil 10 bis 20 Sekunden warten musste…

Praktisch ist auch der integrierte GPS-Sensor: Morgens auf dem Weg zum Bäcker oder Nachmittags für die Runde im Park muss man so nicht mehr unbedingt das iPhone mitnehmen und kann die Aktivität trotzdem auf den Meter genau aufzeichnen – und bekommt später sogar die Route in der Aktivitäten-App auf dem iPhone angezeigt. Andere Neuerungen, wie etwa das wasserdichte Gehäuse, sind für mich persönlich eher weniger wichtig, aber das kann bei euch natürlich ganz anders aussehen.

Apple Watch Series 2: Kaufen oder nicht kaufen?

Wer bisher noch keine Apple Watch sein Eigen nennt, bekommt mit der zweiten Generation auf jeden Fall viel mehr Technik und Leistung für den gleichen Preis. Die neue Uhr aus Cupertino präsentiert sich quasi in allen Bereichen stark verbessert. Das Rad neu erfunden hat Apple mit der Series 2 aber nicht.

Und daher auch mein Rat an Besitzer der ersten Apple Watch: Freut euch über das stark verbesserte watchOS 3 und habt in den kommenden Monaten noch mehr Spaß mit eurer Uhr. Solltet ihr nicht besonders scharf auf eine der neuen Funktionen wie GPS-Sensor oder wasserdichtes Gehäuse sein, braucht ihr Apple nicht schon wieder 400 Euro überweisen.

Ich persönlich habe an meinem iPhone 7 mehr Freude als an der neuen Apple Watch Series 2. Und wenn ich hier nicht tagtäglich über diesen Kram schreiben würde, hätte ich mir die neue Uhr wohl nicht gekauft.

Der Artikel Apple Watch Series 2: So läuft es mit der neuen Uhr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat: Brille mit integrierter Kamera vorgestellt

Der Snapchat-Entwickler Snap Inc. hat an diesem Wochenende zum ersten Mal eigene Hardware vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine Kamera-Brille mit dem Namen „Spectacles“. Mit dieser soll es möglich sein, direkt aus der Egoperspektive Videos aufzunehmen und auf Snapchat hochzuladen. Direkte Verbindung zum Smartphone Die mit der Brille produzierten Aufnahmen sollen direkt auf das Smart...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spion-Kugelschreiber mit Kamera

Gadget-Tipp: Spion-Kugelschreiber mit Kamera ab 4.34 € inkl. Versand (aus China)

Die kleinen Dinger haben zum Teil eine sehr gute Auflösung.

Der Preis spricht für sich.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Office Suite – Personal Edition

Microsoft Office Viewer, Dokument & Tabellen-Editor, PDF Maker, Voice Recorder, Dokumentenscanner und Datei-Manager, alle Funktionen in einer einzigen app.
DIE BESTEN DOKUMENT BEARBEITEN UND MANAGEMENT SUITE FÜR IPHONE UND IPAD.

+ Erstellen und Bearbeiten von Rich-Text-Dokumente auf Ihrem iPhone oder iPad.
+ Erstellen und Bearbeiten von Spredsheets
+ Dokumente scannen und in Adobe PDF konvertieren
+ Erstellen Sie handschriftliche Notizen und zeichnen Skizzen
+ Erstellen von Sprachnotizen
+ Übertragen von Dateien zu oder von Ihrem PC oder Mac drahtlos oder über USB
+ An Ihren Dokumenten arbeiten Sie, auch wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind.
+ Dokumente als E-Mail-Anhang senden
+ Synch Ihre Dokumente mit Dropbox, Google Drive, Sky Drive oder FTP.
+ Ansicht Word- & -Excel-Dateien (Office 2007/2008/2010)
+ ZEIGEN Sie an, PowerPoint, PDF, iWork, Text.RTF, und vieles mehr!
+ Öffnen & Dateien erstellt durch diese app von alle 3rd-Party-app, die die Funktion „Öffnen In“ unterstützt bearbeiten
+ Erstellen Sie oder herunterladen Sie Dokumente von überall und mit Ihnen tragen Sie, wohin Sie gehen

DOKUMENT-EDITOR:
• Anzeigen/bearbeiten/erstellen Rich Text Dokumente
• Schriften, Stile, Schriftgrößen
• Fett, kursiv, unterstrichen, Streik
• Textfarbe, Hintergrundfarbe Auswahl
• Textausrichtung
• Importieren von Bildern aus Ihrer Mediathek, und fügen Sie in den Dokumenten
• Bilder von der Kamera nehmen und in das Dokument einfügen
• Verschiedene Aufzählungszeichen Formatvorlagen/Formatierung
• Automatische Aufzählungszeichen/Zahlen
• Änderungen rückgängig machen
• Einfach kopieren und Einfügen

PDF-EXPERTE:
• Zeichnen Skizzen in Ihren PDF-Dokumenten.
• Handschriftliche Notizen oder Kommentare schreiben oder markieren Sie Text in Ihren PDF-Dokumenten.
• PDF-Formulare ausfüllen und per e-Mail senden.
• Zeichen & senden Dokumente – Dokumente per e-Mail erhalten, melden sie mit diesem app und wieder per e-Mail senden.

SPREAD SHEETS:
• Erstellen & Bearbeiten von Tabellen, die geöffnet oder in Microsoft Excel bearbeitet werden kann
• Bearbeitung verfügt, einschließlich Farben, Schriftarten, Dimensionierung etc.
• Mehrere Select-Vorgänge kopieren, einfügen, Ausschneiden usw.

DOKUMENTENSCANNER:
• Hochwertige Dokumentenscanner Lieferumfang kein zusätzliche in-app-Kauf
• Dokumente scannen und in Adobe PDF konvertieren
• Bilder zu scannen und in PNG, JPG oder PDF konvertieren
• Dokument / Bild zuschneiden und Größe Anpassung
• Leicht durch e-Mail-Anhang, Austausch, Whats App, Dropbox, Google Drive und Microsoft Sky Drive

DIKTIERGERÄT:
• Sprachmemos aufzeichnen und speichern Sie auf Ihrem iPhone oder iPad
• Aufgenommene Memos zu spielen oder mit anderen Teilen
• Einfache Übertragung Ihrer Aufnahmen auf PC oder Mac

PDF-Konverter
• Konvertieren Microsoft Word, Power Point, Excel, Text oder iWork Dokumente als PDF-Datei
• Umgewandelten PDFs kommentieren und schreiben Sie Ihre Notizen auf PDF innerhalb der app

PDF anzeigen gehen:
• Ein Bild, an Bildschirm anpassen, an Breite, tatsächliche Größe & Vollbild-Ansichten anpassen
• Gehen Sie zu / Seite drehen
• Suche
• Mehrere Lesezeichen
• Drucken von PDF-Dateien mit AirPrint-Druckern in Ihr Wifi-Netzwerk
• E-Mail-Anhänge

AUSTAUSCH
• Senden und empfangen von Dokumenten als E-Mail-Anhänge
• Dropbox
• Google Drive
• FTP

ORDNER & UNTERORDNER
• Erstellen von Ordnern & Unterordner
• Löschen, Umbenennen von Dateien
• Drag & Drop Dateien verschieben sie in Ordnern

USABILITY-FUNKTIONEN

• Glatte Oberfläche
• Drag & & Drop Dateien
• Google hochladen & download
• Dropbox hochladen & download
• Erstellt Dateien, die geöffnet und in Microsoft Word, Apple TextEdit, Notepad, Openoffice, Browser & anderen Office-Suiten bearbeitet werden können.
• Ansicht & verwalten Dokumente und eBooks Erstellen
• Funktioniert überall online oder offline.
• Kostenlose updates

WP-Appbox: Office Suite - Personal Edition (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 7: Austauschgeräte haben erneut Batterieprobleme

Samsung musste mehr als zwei Millionen Galaxy Note 7 Android-Phablets vom Markt nehmen. Wie jetzt bekannt wurde, sollen die Austauschgeräte weiterhin Probleme mit dem Akku haben. Allerdings sollen diese nun nicht mehr explodieren, sich dafür aber binnen kurzer Zeit entladen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Z Hero

Bleib auf dem Pfad und mache so viele Zick Zack Bewegungen wie Du kannst!
Springe über Abgründe und erledige einige Monster auf Deinem Weg zu einer neuen Höchstpunktzahl.

Ein Finger Tap Spiel:

Tippe auf den Bildschirm um Deinen Helden zu lenken.
Tippe auf den Bildschirm um über Abgründe zu springen.
Tippe auf den Bildschirm um Monster aus dem Weg zu räumen.
Tippe einfach im richtigen Moment auf den Bildschirm und Du wirst bestehen.

WP-Appbox: Z Hero (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

KI faz: Computer bluffen nicht: Da hörte selbst für Dong Kim, Jason Les, Bjorn Li und Doug Polk der Spaß auf: Knapp zwei Wochen lang täglich bis zu elf Stunden absolvierten die vier amerikanischen Poker-Profis im Frühjahr vergangenen Jahres jeweils 20.000 Runden der Poker-Variante „Face-Up No Limit Texas Hold’em“. „Erschöpfung[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Erneuter Diebstahl von Prominenten-Fotos

Hackerskandal

Ein Unbekannter hat britischen Boulevardzeitungen private Fotos von Pippa Middleton zum Kauf angeboten, die angeblich aus ihrem iCloud-Account stammen. Ein Verdächtiger wurde bereits festgenommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Kleines Update verbessert Anzeige & Plus-Armband

Mangelnde Weiterentwicklung kann man den Pokémon GO-Entwicklern nicht vorwerfen. Dennoch würden wir Nutzer die Prioritäten-Liste wohl neu sortieren. Folgende Neuerungen gibt es.

Pokemon go

Seid ihr noch im Pokémon GO-Fieber? Fangt ihr noch die kleinen Monster? Niantic hat am Wochenende ein weiteres Update für Pokémon GO (App Store-Link) veröffentlicht. Große Neuerungen gibt es nicht, die langersehnte Tausch-Funktion oder eine verbesserte “In der Nähe”-Funktion sind noch nicht in Sicht. Dafür haben die Entwickler jetzt eine Funktion zurückgebraucht, die in der initialen Version verfügbar war, danach entfernt wurde und nun wieder verfügbar ist.

In den Details eines Pokémon wird jetzt wieder der Fundort angezeigt. Statt eine Karte, gibt es allerdings nur einen Einzeiler in Textform. “Bochum, Nordrhein-Westfalen, Deutschland”, heißt es jetzt in der Beschreibung. Nett, mehr aber auch nicht. Mit dem Update auf Version 1.9.0 wurde auch der Support für das Plus-Armband (Amazon-Link) verbessert. So unterstützt das Armband jetzt auch den in der App verfügbaren Rauch. Schmeißt man diesen an, kann man auch per Pokémon GO Plus die kleinen Monster fangen.

Des Weiteren gibt es kleine Verbesserungen, die das Spielen von Pokémon GO verbessern. So wurde ein Fehler behoben, der die App nach dem Löschen aus dem Multitasking am Neustart hinderte (richtig nervig), zudem soll die Kamera bei einem Arena-Kampf nicht mehr hängen bleiben. Nicht aufgeführt wurden die Optimierungen im Kampf, denn dort konnte ich beobachten, dass die Monster jetzt genau so oft angreifen, wie man auf das Display klickt. Das Verhalten hat sich etwas geändert, allerdings zum Positiven. Tipp: Wer in Arenen wirklich bestehen will, muss das richtige Ausweichen beherrschen.

Pokemon GO fundort

Pokémon GO ist nicht mehr umsatzstärkstes Spiel

Pokémon GO musste den ersten Platz in den umsatzstärksten Apps wieder an Clash Royale abgeben. Klar, der Hype ist sicherlich vorbei, dennoch müssen sich die Entwickler keine großen Geld-Sorgen machen – weltweit spielen immer noch genügend Trainer. Allerdings merkt man auch, dass der Konkurrenz-Kampf nachgelassen hat – vor allem bei guten Arenen zu sehen.

Der Vorteil bei mir: In meinem Stadtteil gibt es mindestens zehn Arenen in einem Umkreis von wenigen Kilometern. In einer WhatsApp-Gruppe hat sich das Team Mystic zusammengeschlossen, um gemeinsam die Arenen zu verteidigen. Ein weiterer Vorteil: Seltene Pokémon-Spwans werden schneller gemeldet, wenn mehrere Nutzer unterwegs sind oder etwaige Hilfsmittel (hier weitere Infos) einsetzen.

WP-Appbox: Pokémon GO (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Pokémon GO: Kleines Update verbessert Anzeige & Plus-Armband erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Webseiten zum Anhören: Apple plant „Spoken Editions“

Spoken Edition ItunesMit „Spoken Editions“ plant Apple eine interessante Neuerung für das Podast-Angebot über iTunes. Unter diesem Label sollen künftig Audiofassungen von Webseiten angeboten werden, statt eine Webseite zu lesen, könnt ihr euch die aktuellen Einträge dann einfach auch vorlesen lassen. Mit dem Start des neuen Angebots wird Anfang Oktober gerechnet, zunächst allerdings wohl nur in den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Rabatte bei Real und Lidl

Shortnews: Auch in dieser Woche verzichten die Drogeriemärkte und Lebensmitteldiscounter in Deutschland auf eine 20 Prozent-Rabattaktion bei iTunes Karten. Was im Sommer noch üblich war, wird man wohl erst wieder zu Weinachten sichten können. Stattdessen senken zwei Märkte die Gutscheine für Apples Softwareladen um 10 Prozent.

itunes_karten

Sowohl Lidl als auch Real werden deutschlandweit die iTunes Karten vergünstigt in ihren Filialen anbieten. Nach Abzug des Rabatts kommt man auf folgende Preise:

  • 15 Euro iTunes-Karte für 13,50 Euro
  • 25 Euro iTunes-Karte für 22,50 Euro
  • 50 Euro iTunes-Karte für 45,00 Euro

Beide Angebote gelten bis Sonntag und nur solange der Vorrat reicht. Vielen Dank für eure Tipps!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Teufel Raumfeld, Soundbars und mehr

Teufel Soundsysteme KopfhoererIm Rahmen der Amazon Herbstangebote finden sich heute verschiedene Kopfhörer und Soundsysteme des Berliner Herstellers Teufel im Angebot, darunter auch ein paar Komponenten des Multiroom-Systems Raumfeld. Ebenfalls als Herbstangebot könnt ihr bei Amazon heute verschiedene Soundbars und Soundbar-Systeme von Sony und Samsung günstiger erwerben. Blitzangebote am heutigen Montag Hier noch eine Auswahl unserer Meinung nach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: So spielen Sie mit Siri Musik ab und erkennen sie

Möglicherweise haben manche Mac-Nutzer für einige Zeit neidisch auf iPhone-Besitzer geblickt. Denn die konnten schon seit einiger Zeit mit Hilfe des Sprachassistenten Siri das Abspielen von Musik auf ihren Smartphones kontrollieren. Das geht mit der Einführung von macOS Sierra nun auch am Mac. Darüber hinaus können Sie außerdem herausfinden, welche Musik gerade abgespielt wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entwickelt smarten Lautsprecher für Siri

Apple hat sich offensichtlich einem neuen Projekt zugewandt, welches die Labors der Firma verlassen hat und nun auf einen offiziellen Launch wartet. Wir sprechen hier von einem Lautsprecher, der mittels Siri unterstützt wird und angeblich schon fast vor der Vollendung steht. Solche Lautsprecher kennen wir bereits von Amazon und auch Google und sind in den USA durchaus beliebt. Apple möchte diesen Trend nun aufnehmen und vermutlich auf ein höheres Level haben.apple-fcc-filing

Siri als durchgehender Ansprechpartner
Es soll dann so sein, dass man im gesamten Haus Lautsprecher von Apple stehen hat und diese mittels Siri jederzeit ansprechen kann. So kann man beispielsweise das Licht im Bad oder die Musik im Wohnzimmer direkt aus dem Schlafzimmer regeln. Auch die Informationsbeschaffung oder die direkte Anwahl von Anrufen könnte über diesen Lautsprecher geregelt werden.

Wann und ob Apple solch ein solches Gerät präsentieren wird, ist noch nicht klar, aber wir können davon ausgehen, dass vielleicht schon im nächsten Jahr ein Release erfolgen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Bezahlt, was Ihr wollt“ für neues Mac Bundle (Wert 600 Euro)

Das neueste Pay What You Want Mac Bundle kommt mit 13 Programmen im Wert von etwa 600 Euro.

Die Auswahl der Programme ist breit gefächert und bietet eine große Auswahl an hochqualitativer Software, bei der Ihr den Preis ganz allein bestimmt.

pay-what-you-want-the-award-winning-mac-bundle-mf

Wie immer gilt: Drei Programme erhaltet Ihr ab 1 Dollar. Bezahlt Ihr mehr als der Durchschnitt, erhaltet Ihr auch den Rest dazu. Im Bundle enthalten sind:

  • Drive Genius 4
  • The Hit List
  • DeltaWalker 2 Pro
  • Nisus Writer Pro
  • Aurora HDR
  • WinZip 5
  • VPN Forever (3 Jahre)
  • Project Planning Pro
  • Letter Opener for macOS Mail
  • Duplicate Photos Fixer Pro
  • Screen Grabber Pro
  • eXtra Voice Recorder
  • PhotoSticher

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Poll – For iMessage

Schnell eine Umfrage innerhalb eines iMessage Gespräch erstellen. Jeder kann einmal wählen und die leicht auf Ergebnisse lassen sich leicht verfolgen.

WP-Appbox: Poll - For iMessage (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letzter Tag der Amazon Herbst-Woche: Die heutigen Angebote (u.a. Philips Hue und Xbox One)

Auch heute gibt es noch einmal am letzten Tag von Amazons Herbst-Angebote-Woche im 5-Minuten-Takt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. Traditionell befinden sich darunter auch jede Menge Artikel, die sich rund um das Apple-Universum drehen, unter anderem mit dabei sind diverse Schutzhüllen, Zubehörprodukte oder auch Produkte aus dem Heimautomatisierungs- und Gesundheitsbereich mit iOS-Anbindung. Heutiges Highlight sind dabei wohl die über den ganzen Tag verteilt startenden Philips Hue Angebote, angefangen mit der HomeKit-fähigen Philips Hue Bridge ab 16:00 Uhr. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt und die angegebenen Zeiten gelten für Amazon-Kunden mit Prime-Abonnement. Hier sind die Angebote für den heutigen Montag:

Tagesangebote:

Mobiles Aufladen:

Smart Home:

Connected Health:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Apple Watch Zubehör:

iPhone-Zubehör fürs Auto:

Lautsprecher und Kopfhörer:

Mac-Zubehör:

Diverses:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet ersten Retail Store in Mexiko

Am Samstag hatte Apple den ersten Apple Store in Mexico eröffnet. Apple Fans können nun in Mexico Citys Vía Santa Fe direkt bei Apple einkaufen und feierten vor dem neuen Laden in der Warteschlange.

apple_mexico

Großer Andrang bei der Eröffnung

Bereits in der Nacht vor der großen Eröffnung hatten sich viele Apple Fans vor dem Ladengeschäft gesammelt. Apple berichtet von tausenden Kunden, die den Store am Eröffnungstag besucht haben.

Reichlich Arbeit für das Personal – Gut, dass Apple nach eigenen Angaben in dem Store fast 200 Mitarbeiter beschäftigt, die sich um die Wünsche der Kunden vor Ort kümmern werden. Das Geschäft zeigt sich mit Terrazzo-Bodenbelag, Quarzwänden und Eichentischen im aktuellen Store-Design von Apple.

Selbst gebaut: Altes 5c-Lightning-Dock ans neue iPhone angepasst

Dock Selbst GebautWir beginnen die Woche mit einer kleinen Bastelanleitung nach dem Motto „Nicht schön, aber funktioniert“. ifun-Leser Björn hatte keine Lust, die von Apple abgerufenen 45 Euro für eine Tisch-Ladestation zu bezahlen. Statt dessen wurde einfach ein Dock für das iPhone 5c entsprechend modifiziert. Mit Feile und Schmirgelpapier lässt sich das alte iPhone-Dock im Handumdrehen an […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocky Hockey: endlose Jagd nach dem Torerfolg auf dünnem Eis

Full Fat hat in der vergangenen Woche mit Blocky Hockey – Arcade Ice Runner (AppStore) ein neues sportliches Highscore-Game für iOS veröffentlicht.

Der Titel erinnert stark an das vor einigen Monaten erschienene Blocky Soccer (AppStore), nur dass es diesmal über das Eishockey-Feld statt über den Fußballplatz geht. Aber auch in diesem werbefinanzierten und neuen Gratis-Download ist es euer Ziel, möglichst oft die immer länger werdende Distanz zum gegnerischen Tor zu überwinden.
Blocky Hockey - Arcade Ice Runner iOSBlocky Hockey - Arcade Ice Runner iPhone iPad
Dafür müsst auf mehreren Spuren Gegner und eure eigenen Mitspieler umskaten, indem ihr diese per Wischer wechselt. Schafft ihr es bis zum Tor, gilt es mit einem gut platzierten Schuss zu treffen oder in einer wilden Prügelei mit einem Gegenspieler durch schnelle Taps zu gewinnen. So könnt ihr nicht nur das Spiel fortsetzen und weiter Punkte für euren Highscore sammeln, sondern verdient auch Schlüssel, mit denen ihr neue Mannschaften und Trikots freischalten könnt.

Der Beitrag Blocky Hockey: endlose Jagd nach dem Torerfolg auf dünnem Eis erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue Bewegungssensor: Erscheint am 4. Oktober & weitere Angebote auf Amazon

Zunächst für Ende Oktober angekündigt, wird der neue Philips Hue Bewegungssensor nun bereits am 4. Oktober ausgeliefert. Vor einigen Wochen haben wir euch bereits darüber informiert, dass der neue Philips Hue Bewegungssensor in ausgewählten Online-Shops wie Conrad vorbestellbar ist, bislang aber kein genaues Versanddatum angegeben wird. Das hat sich am Wochenende geändert, denn mittlerweile wird der neue Bewegungsmelder für das Hue-System auch bei Amazon gelistet. Bei einem Preis von 39,95 Euro inklusive Vorbesteller-Preisgarantie soll die Auslieferung am 4. Oktober erfolgen, also nächste Woche Dienstag. Was genau der Philips Hue Bewegungssensor (Amazon-Link) drauf hat und wie er in der Praxis funktioniert, werden wir in der kommenden Woche für euch herausfinden. Wir haben das kleine weiße Teilchen bereits vorbestellt und warten auf die Lieferung. Glücklicherweise wird es ja mittlerweile immer früher dunkel, so dass sich der Sensor sehr gut im Alltag ausprobieren lässt. Neuer Bewegungssensor wohl nicht mit alter App kompatibel Schließlich denkt der Hue-Bewegungsmelder mit und ist nach der einfachen Einrichtung in der Lage, passend zur Tageszeit entsprechende Lichtszenen automatisch zu aktivieren. Dank eines Helligkeitssensors erkennt er sogar, wenn es noch hell genug ist und überhaupt kein Licht eingeschaltet werden muss. Zudem sind noch einige Fragen offen: Funktioniert der neue Sensor beispielsweise noch mit der alten App? Während die neue App am 21. September ein Update erhalten hat, mit dem der Support für den neuen Bewegungssensor hinzugefügt wurde, liegt das letzte Update der alten App bereits einige Monate zurück. Das wäre schade, denn ich nutze die alte App noch sehr gerne. Philips Hue Bewegungssensor - komfortable... Bitte beachten Sie, dass der Hue Bewegungssensor erst nach dem Hue App-Update am 04. Oktober funktioniertExtrem schnelle Reaktionszeit von
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ming-Chi Kuo korrigiert seine Verkaufsprognose für das iPhone 7 nach oben

Die schlimmsten Prognosen zu den Verkäufen des iPhone 7 haben sich wohl nicht bestätigt. So hat inzwischen auch der KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo seine Prognosen für den Rest des Jahres nach oben korrigiert, bleibt aber bei seiner neuen Bewertung der Lage auch weiterhin deutlich unter den Zahlen des iPhone 6s im vergangenen Jahr. Vor allem das iPhone 7 Plus habe einen spürbaren Schub erlebt, der zu einem großen Teil wohl auch von den explodierenden Akkus beim Samsung Galaxy Note 7 begünstigt wurde. Auch die neue Dual Lens Kamera soll sich positiv ausgewirkt haben. Bei den Farben habe eine KGI-Umfrage ergeben, dass vor allem die neue diamantschwarze Variante sehr beliebt sei und zwischen 30% und 35% der weltweiten Nachfrage ausgemacht habe. In China sollen es gar zwischen 45% und 50% gewesen sein. In Sachen Speicherplatz liegt wenig überraschend das 128 GB Modell an der Spitze und bei der Wahl zwischen dem iPhone 7 und dem iPhone 7 Plus konnte sich das 5,5"-Modell knapp durchsetzen.

Die aktuellen Lieferschwierigkeiten liegen laut Kuo aber nicht ausschließlich an der hohen Nachfrage. So stellt vor allem die diamantschwarze Farbvariante die produzierenden Unternehmen vor Herausforderungen. Zudem starteten die beiden neuen iPhones in diesem Jahr erstmals in 28 Ländern gleichzeititg am ersten Tag, während es im vergangenen Jahr nur 12 Länder waren. Trotz der unerwartet hohen Nachfrage, vor allem nach dem iPhone 7 Plus, sollen die iPhone-Verkäufe im Jahresvergleich weiterhin rückläufig sein. Kuo hebt seine Verkaufsprognose für das laufende Jahr zwar von 60 bis 65 Millionen Einheiten auf 70 bis 75 Millionen Einheiten an, bleibt damit aber unter den Werten des iPhone 6s im vergangenen Jahr. Erste offizielle Zahlen sind erst bei der nächsten Bekanntgabe der Quartalszahlen zu erwarten. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 in Diamantschwarz überlebt neun Tage als Ausstellungsstück

Prinzipiell ist der Nachrichtengehalt über die Beschaffenheit eines Ausstellungsstücks eines Smartphones eher gering. Doch beim iPhone 7 in Diamantschwarz machen wir heute eine Ausnahme. Denn Apple selbst hat Kunden angewiesen, es doch besser in einer Schutzhülle zu nutzen, weil die hochpolierte Oberfläche sich sonst zu schnell abnutzt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur Heute: Teufel-Produkte bei Amazon stark reduziert

Die Herbst-Angebote-Woche geht weiter. Heute gibt es einige Produkte von Teufel im Angebot.

Teufel amazon

Teufel AIRY: Der Teufel AIRY (Amazon-Link) ist ein ohraufliegender, kabelloser Bluetooth-Kopfhörer mit effektiver Außenschalldämpfung. Per Bluetooth 4.0 mit apt-X wird für eine kabellose Übertragung in CD-Qualität gesorgt, mit dem integrierten Mikrofon könnt ihr auch Telefonieren, Skypen oder eine Facetime-Session starten. Die Musik lässt sich dabei über Bedientasten an der Ohrmuschel steuern.

Selbst haben wir den Teufel AIRY noch nicht testen können. Bei Amazon gibt es bei 160 Bewertungen gute 3,8 von 5 Sterne. Die Computer BILD vergibt ein “gut”, HiFi Test schließt mit einem “Mit dem Airy von Teufel lässt‘s sich mal so richtig aufdrehen, wörtlich und im übertragenen Sinne gemeint. Dank seiner robusten Bauweise steckt er so einiges weg und bleibt dabei vollkommen dem guten Sound verpflichtet. Damit sichert er sich in diesem Testfeld souverän den Platz auf dem Siegerpodest.“ ab. Heute für 99 Euro, Preisvergleich: 128 Euro.

Teufel AIRY Bluetooth On-Ear-Kopfhörer Anthrazit
  • Ohraufliegender, kabelloser Bluetooth-Kopfhörer mit effektiver Außenschalldämpfung
  • Bluetooth 4.0 mit apt-X für kabellose Übertragung in CD-Qualität

Teufel Aureol Real: Zum Lieferumfang zählen neben dem Kopfhörer ein Transportbeutel und einem normalen 3,5 Millimeter Klinkenkabel mit 1,3 Metern Länge auch ein 3-Meter-Kabel mit 6,3 Millimeter Klinkenkabel, mit dem ihr den Teufel Aureol Real Zuhause an die HiFi-Anlage anschließen könnt. Wichtig: Beide Kabel lassen eine Fernbedienung und ein Mikrofon zur Musiksteuerung und Telefonieren mit dem iPhone vermissen.

Wer darauf verzichten kann bekommt mit dem Teufel Aurel Real (Amazon-Link) aber einen sehr guten und klanglich tollen Kopfhörer, der bei den bisherigen Käufern gut ankommt. Bei über 650 Bewertungen gibt es für den Kopfhörer durchschnittlich 4,3 von 5 möglichen Sternen. “Wer bisher eher warme Kopfhörer gewohnt war, wird sich zwar etwas umgewöhnen müssen, am Ende können die Teufel Aureol Real aber gerade mit ihrer Präzision und dem verhältnismäßig weiten Klangbild überzeugen. Und es ist gerade die Betonung der Höhen, die die Real auch zu einer guten Wahl beim Spielen macht. Vor allem, wenn es auch auf feinere akustische Details ankommt, fühlen sich die Aureol Real durchaus noch wohl und sorgen für eine mehr als brauchbare Ortung auch von kleineren Geräuschen.”, schreibt zum Beispiel IGN als Fazit. Heute für 79 Euro, Preisvergleich: 85 Euro. 

Teufel Aureol Real offener Over-Ear-Kopfhörer...
  • Ohrumschließender, offener HD-Kopfhörer der Spitzenklasse
  • Ultra-leichter, stabiler Korpus für geringen Auflagedruck
Teufel Aureol Real offener Over-Ear-Kopfhörer...
  • Ohrumschließender, offener HD-Kopfhörer der Spitzenklasse
  • Ultra-leichter, stabiler Korpus für geringen Auflagedruck

Teufel BT Bamster: Das edle Design ist etwas Besonderes, auch die Verarbeitung ist wirklich klasse. Da der Lautsprecher über einen integrierten Akku verfügt, eignet sich dieser auch für den Outdoor-Einsatz. Musik wird einfach per Bluetooth gestreamt, optional ist ein AUX-Anschluss für weitere Geräte vorhanden.

Der Sound des BT Hamster (Amazon-Link) ist gut. Der Klang ist wirklich sehr klar, viele andere Lautsprecher in dieser Preiskategorie klingen deutlich dumpfer. Aufgrund der Bauform lässt der Teufel BT Bamster große Bass-Wunder allerdings vermissen. Wer Wumms erwartet, ist hier an der falschen Adresse. Teufel liefert eine gute Qualität zum aktuell schlanken Preis. Wer im Büro, Arbeitszimmer, Schlafzimmer oder Co. Musik per Bluetooth streamen möchte, sollte sich den reduzierten Lautsprecher etwas genauer ansehen. Heute für 79 Euro, Preisvergleich: 99 Euro.

Teufel BT BAMSTER portabler Bluetooth Soundbar...
  • Mobiler Bluetooth-Stereo-Soundbar aus massivem Aluminium
  • Bluetooth-Schnittstelle (mit aptX-Codec) für kabelloses Hörvergnügen & Freisprechfunktion

Produkte von Raumfeld: Raumfeld ist eine Marke von Teufel. Amazon bietet heute den Raumfeld One M (Amazon-Link) an, ein Multiroom-Lautsprecher mit WLAN und Spotify. Der 120-Watt-Verstärker sorgt für tollen Klang inklusive Down-Fire-Subwoofer. Über die Raumfeld-App kann die Musik gesteuert werden. Heute für 319 Euro, Preisvergleich: 340 Euro.

Raumfeld One M All-in-one-WLAN-Lautsprecher Weiß...
  • All-in-one-WLAN-Lautsprecher für innovatives Musik-Streaming von fast jeder Quelle
  • Integrierter 120-Watt-Verstärker steuert für kraftvollen, detaillierten Sound fünf Töner inklusive Down-Fire-Subwoofer an

Mit dem Raumfeld Sounddeck (Amazon-Link) gibt es eine weitere Kompetente für das Multiroom-System. Das Deck verfügt über 6 High-End-Töner, 2 Downfire-Subwoofer und einem integrierten 280-Watt-Verstärker, die zusammen für wirklich ordentlich Wumms sorgen. Das Sounddeck kann auch per HDMI an den Fernseher angeschlossen werden. Heute für 769 Euro, Preisvergleich: 808 Euro.