Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 659.177 Artikeln · 3,50 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Fotografie
7.
Wirtschaft
8.
Produktivität
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Wetter

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Unterhaltung
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Drama
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Horror
9.
Liebesgeschichten
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
LINKIN PARK
2.
Axwell Λ Ingrosso
3.
Luis Fonsi
4.
Imagine Dragons
5.
Ofenbach
6.
LINKIN PARK
7.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
8.
LINKIN PARK
9.
David Guetta
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Various Artists
4.
Lana Del Rey
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Gestört aber GeiL
7.
Various Artists
8.
LINKIN PARK
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Die drei ???

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Matthew Costello & Neil Richards
3.
Eva Almstädt
4.
Anne Jacobs
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Alexander von Schönburg
8.
Jean-Luc Bannalec
9.
Sebastian Fitzek
10.
Joy Fielding
Stand: 08:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

313 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

16. September 2016

Update-Warnung: iOS 10-Update macht auf iPads und iPhones Probleme

Apple hat am 13. September das Update auf iOS 10 herausgebracht. Nachdem die ersten Geräte auf die neue Version gebracht wurden, scheint es größere Probleme zu geben. 9To5Mac berichtet von Geräten, die nach dem Update per iTunes wiederhergestellt werden mussten.

Auch ein iPad pro in der Redaktion ist davon betroffen. Derzeit wird es per iTunes (was ebenfalls am Abend aktualisiert wurde.) wieder hergestellt. Wir beobachten die Situation weiter. Schreibt doch bitte in die Kommentare, wie das...

Update-Warnung: iOS 10-Update macht auf iPads und iPhones Probleme
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sorry für den Serverausfall – und ein großer Dank an Euch

Zu später Stunde wollen wir unbedingt noch ein Sorry an Euch loswerden.

Im Laufe des frühen Abends hat uns ein kurzzeitiger Server-Ausfall die Laune verhagelt. Die gute Nachricht: Auch dank Eurer zahlreichen Hinweise haben wir das Problem wieder in den Griff bekommen.

In der App läuft alles wieder rund (die Website war nicht betroffen).

Server

Bei dieser Gelegenheit: Der enorme Traffic rund um den iPhone-7-Launch sorgte dafür, dass der Server am Abend eingeknickt ist. Wir haben kurzfristig dafür gesorgt, dass Probleme dieser Art künftig nicht mehr auftreten.

Das ganze iTopnews-Team bedankt sich auf diesem Weg für die neuen Klick-Rekorde rund um das iPhone-7-Event, Eure Geduld heute Abend und Euer Vertrauen.

Genießt den Rest-Abend und habt ein schönes Wochenende, wir lesen uns…


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 plus, neues internes Design, größerer Akku und ein falscher Lautsprecher

Wenn in der Apple-Welt etwas gesetzt ist, dann die Tatsache, dass zum Release eines neuen iPhones die Leute bei iFixit den Schraubenzieher ansetzen und das neue Gerät öffnen. Während wir in Deutschland noch warten, hat sich das Technik-Blog in Japan ein iPhone 7 plus gekauft und zerlegt. Mit einem erstaunlichen Ergebnis.

Während man bei iFixt noch an dem detaillierten "Tear Down", also der Anleitung zum...

iPhone 7 plus, neues internes Design, größerer Akku und ein falscher Lautsprecher
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Porno-Alarm in iOS 10: Hardcore-Pornos via iMessage

Porno-Alarm in iOS 10: Hardcore-Pornos via iMessage auf apfeleimer.de

Über den herausragenden Start von Apple iOS 10 haben wir bereits berichtet. Insbesondere die neuen iOS 10 Features haben wohl viele Nutzer direkt überzeugt. Probleme scheint aber die Möglichkeit der GIF-Suche sein, die in iMessage unter iOS 10 erstmals verfügbar ist.

Apple iOS 10: GIFs in iMessage zeigen Pornos

Nachdem erste sexuelle Inhalte für relativ eindeutige Begriffe wie „butt“ über die bing Suche in iMessage zu finden waren, hat sich nun eine Mutter beschwert, dass ihre 8-jährige Tochter bei der Suche nach „huge“ ein GIF aus einem Hardcore-Porno zu sehen bekam.

Das GIF hat demnach eine Frau beim Oralsex eines Mannes mit einer „guten Ausstattung“ gezeigt. Zwar habe die Tochter keine Ahnung, was sie da gesehen hat, die Mutter war natürlich verständlicherweise schockiert über den Fund.

Apple soll bereits reagiert haben

Angeblich hat Apple bereits reagiert und einen Filter für bestimmte Begriffe eingeführt, offizielle Angaben gibt es bisher aber noch nicht dazu. Bei The Verge hat man zudem bei Microsoft nachgefragt, das die GIF-Suche von iMessage via Bing zur Verfügung stellt.

Nachtrag: NEIN, wir werden hier trotz der vielen Bitten und Nachfragen keine „Porno Screenshots“ oder „Porno Videos“ der oben genannten „iMessage Probleme in iOS 10“ bereitstellen.

Sorry ¯\_(ツ)_/¯

Der Beitrag Porno-Alarm in iOS 10: Hardcore-Pornos via iMessage erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne Chef gibt es mehr Cat Content

Das Wirtschaftsmagazin Capital hat also das Unglaubliche gewagt: Sie hat eine Ausgabe ohne Führungskräfte produziert. Zufällig ist das dann auch noch zum Titelthema geworden. Und – noch erstaunlicher – die Ausgabe ist fertig geworden. Wie man von der (Chef-)Redaktion erfährt, ist das Ergebnis auch durchaus gelungen. Die ungewöhnliche Produktionsweise sei nur in Kleinigkeiten überhaupt sichtbar.

Das wiederum ist nicht wirklich verwunderlich. Eine eingespielte Mannschaft funktioniert naturgemäß, auch ohne dass immer einer das letzte Wort haben muss, sobald Zielrichtung und -publikum mal klar sind. Auch klar ist, dass in der Gruppe bis zu einem gewissen Grad auch im Sinne des Entscheiders entschieden wird. Man weiß ja schließlich, dass der Chef ab der nächsten Ausgabe wieder am Ruder ist. Vielleicht erinnert er sich gar an die Nase des Querulanten, wenn die nächste Gehaltsrunde ansteht…

Einige Fragen bleiben

Die für mich interessanten Aspekte erfährt man dann leider nicht in dem Interview:

  • Ist die Ausgabe besser geworden als der Durchschnitt, gemessen am harten Argument Verkaufserfolg?
  • Wird denn im Normalfall bei der Capital wirklich immer alles von den Chefs entschieden?
  • Wie wurde das Experiment von den anderen an der Produktion Beteiligten wahrgenommen?
  • Wie würde sich das Blatt verändern, wenn man das Experiment länger machen würde?

Vor allem die letzte Frage würde mich sehr stark interessieren. Chefredakteur Horst von Buttlar zweifelt an der dauerhaften Tragfähigkeit des Konzepts:

Das System läuft weiter, Mitarbeiter übernehmen Verantwortung. Aber auch wenn man mal den ganzen formalen Kram – Urlaubsanträge, Mitarbeitergespräche – weglässt, läuft ein Unternehmen Gefahr, die Weitsicht zu verlieren, den Blick fürs große Ganze. Bei uns etwa ging es vor allem um dieses eine Heft, wir merkten: Die Planung für die nächsten kam etwas zum Erliegen.

Viele Wege führen nach Rom

Ist die Entwicklung einer langfristigen und nachhaltigen Strategie aber nicht genau das, wofür der Chef da ist? Damit müsste er doch eigentlich genug zu tun haben. Es sollte doch soviel Vertrauen da sein, um im operativen Tagesgeschäft den Mitarbeitern die Entscheidungen zu überlassen. Letztendlich geht es für mich als Chef darum, das Ziel festzulegen. Auf welche Art und Weise es erreicht wird, mag mir zwar im Einzelfall nicht so recht sein (Stichwort Coverdiskussionen). Aber solange es dem Ziel dient…

Trauen wir unseren Mitarbeitern wirklich so wenig zu, Entscheidungen gemäß einer gemeinsamen Strategie zu handeln?

In diesem Sinne

Der Beitrag Ohne Chef gibt es mehr Cat Content erschien zuerst auf MacVillage.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 - Entspanntester Verkaufsstart aller Zeiten

Es war vermutlich der ruhigste Verkaufsstart in der Geschichte des iPhones. Nachdem Apple das neue Smartphone am Veröffentlichungstag nur für Vorbesteller verfügbar machte, war viel vom üblichen Hype vorbei. Keine straßenlangen Warteschlangen,...

iPhone 7 - Entspanntester Verkaufsstart aller Zeiten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7 & iPhone 7 Plus: Erste Reaktionen nach dem Start

Apple iPhone 7 & iPhone 7 Plus: Erste Reaktionen nach dem Start auf apfeleimer.de

Seit heute ist das Apple iPhone 7 und auch das iPhone 7 Plus offiziell verfügbar, sodass bereits die ersten Kunden Hand an ihr neues Apple Smartphone legen konnten. Hierbei ist natürlich vor allem interessant zu sehen, wie zufrieden die Käufer mit den neuen Apple iPhone 7 Modellen sind.

Apple iPhone 7 (Plus): Gemischte Gefühle bei Kunden

Diejenigen, die ein iPhone 7 oder iPhone 7 Plus erhalten haben, waren zum Großteil begeistert. Die Haptik sei herausragend, die neuen Farben schwarz (black) und diamantschwarz (jet-black) und das neue iPhone 7 dank Apple A10 wirklich sehr schnell unterwegs. Außerdem sollen die Fotos herausragend sein und eine überdurchschnittlich gute bis sehr gute Qualität bieten können.

Anders sieht es natürlich bei den Kunden aus, die heute kein iPhone 7 ergattern konnten bzw. geliefert bekamen. Viele Apple Stores in Deutschland und auch in den USA hatten sogar Probleme, überhaupt ein Exemplar eines iPhone 7 oder iPhone 7 Plus für die Verkaufsräume zu erhalten.

Verkaufszahlen vom Startwochenende bleiben geheim

Darüber hinaus gab es auch Berichte von Nutzern, deren Lieferung verschoben werden musste, zumeist auf den kommenden Montag. Wie viele Exemplare des iPhone 7 und iPhone 7 Plus verkauften wurden, bleibt erst einmal offen, denn Apple will bekanntlich keine Verkaufszahlen vom Startwochenende verkünden.

Der Beitrag Apple iPhone 7 & iPhone 7 Plus: Erste Reaktionen nach dem Start erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Das iPhone 7 (Plus) ist da! Und? Steigt ihr um?

iphone-7-plus-appleDas iPhone 7 spaltet die Smartphone-Gesellschaft. Der Klinkenanschluss ist ein Thema, dass ganze Foren derzeit bewegt. Aber was ist mit euch? Steigt ihr um oder interessiert es euch eher gar nicht?
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach 30 Jahren: Apple II bekommt Betriebssystem-Update

Apple hat teils sehr engagierte Fans. Im aktuellen Fall hat ein Entwickler sich die Arbeit gemacht und ein Update für das Betriebssystem ProDOS veröffentlicht, das auf dem Apple II GS lief, der im September 1986 veröffentlicht wurde. Doch auch andere Modelle profitieren nun davon, Software-Entwickler John Brooks sei Dank.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach dem iPhone 7 auch Apple Watch 2 auseinander genommen

iFixit hat nach dem iPhone 7 Plus nun auch die neue Apple Watch auseinander genommen.

Die frisch veröffentlichte Smartwatch soll dadurch auf ihre Reparierbarkeit überprüft werden. Es ist allerdings auch jedes mal wieder interessant zu sehen, wie die Geräte innen aufgebaut sind und die neue Apple Watch ist da keine Ausnahme.

Apple Watch 2 Teardown

Neue Apple Watch unter dem Messer

Auch wenn sie außen identisch zur alten Version ist, gibt es unter dem Bildschirm einige Änderungen. Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es jedoch von iFixit noch keine finale Punktezahl, die Aufschluss darauf geben soll, wie leicht sich defekte Teile selbst reparieren lassen. Sämtliche Bilder des Teardowns findet Ihr hier.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bitte Lesen: iPhone 7 / iPhone 7 Plus Kamera Review von Austin Mann

1473769925021
Foto-Profi Austin Mann hat mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus in Ruanda Fotos geknipst und Videos gedreht. Einen interessanten Bericht mit fantastischen Fotos und Videos. Der ausführlich Bericht gibt’s hier auf austinmann.com. 1473837101211 Die Fotos zeigen die Leistung der beiden Kameras. Und so fällt auch das Fazit von Austin Mann aus: die bessere Leistung auch bei schlechten Lichtverhältnissen der iPhone 7 Plus Kamera, der noch bessere Bildstabilisator sowie die echter Farbtreue der Kameras sind absolute Pluspunkte.
While on the outside the iPhone 7 appears almost identical to its predecessors, the inside — particularly the camera — is a completely different story. Apple keeps building new tools into the iPhone platform and it gives us more and more ways to flex our creative muscles. This year, there’s a bunch of new tech that impacts our iPhone 7 camera: longer battery life, waterproofing, and more, but the new tool I’m most excited about is the 2x optical zoom. It’s one of the most significant camera upgrades I can remember in a long time. This new camera lens is not just iterating on existing capabilities, it’s opening up completely new perspectives, and I can’t wait to see what you all create with it.
Übrigens hat Austin Mann vergangene Jahres bereits das iPhone 6s und iPhone 6s Plus getestet. mann_iphone7_gorilla009 Original article: Bitte Lesen: iPhone 7 / iPhone 7 Plus Kamera Review von Austin Mann
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7 Plus: Höhere Nachfrage als iPhone 7, Dual-Kamera als Grund

Apple iPhone 7 Plus: Höhere Nachfrage als iPhone 7, Dual-Kamera als Grund auf apfeleimer.de

Normalerweise sind die kleineren 4,7 Zoll iPhone-Modelle beliebter als die großen 5,5 Zoll iPhone Plus-Varianten – nicht zuletzt aufgrund der deutlich geringeren Preise. Beim iPhone 6 fielen 65 Prozent der Vorbestellungen in den ersten 48 Stunden für das iPhone 6 ohne Plus, beim iPhone 6s immerhin noch 59 Prozent.

Apple iPhone 7 Plus: Nachfrage übersteigt die des iPhone 7

Beim Apple iPhone 7 Plus hingegen gibt es eine interessante Änderung zu beobachten: laut Statistik von Slice Intelligence kommt das iPhone 7 Plus auf 55 Prozent aller Vorbestellungen. Damit ist das Plus-Modell erstmalig in der iPhone-Geschichte häufiger bestellt worden als die 4,7-Zoll-Variante.

Als Grund wurde hierbei vor allem die Dual-Kamera angegeben, die viele Kunden überzeugt hat. Alleine die Dual-Kamera würde den Unterschied zwischen beiden iPhone-Modellen so groß werden lassen, dass Kunden bereit sein, den Aufpreis zu zahlen.

iPhone 7 Plus Dual-Kamera als wichtige Eigenschaft für Kunden

Für Apple wäre das aus zweierlei Gründen sehr gut: zum einen, weil die Gewinnmargen beim Plus-Modell höher sind als beim Standard-Modell. Und zum anderen, weil vom iPhone 8 nicht nur ein Plus-Modell erscheinen soll, sondern auch ein iPhone 8 Pro, das noch eine Stufe exklusiver, technisch besser ausgestattet und hochpreisiger eingeplant ist – die jetzige Bereitschaft der Kunden, für Luxus mehr Geld zu bezahlen, spielt Apple dabei in die Karten.

Der Beitrag Apple iPhone 7 Plus: Höhere Nachfrage als iPhone 7, Dual-Kamera als Grund erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProTube: YouTube-Player mit 4K-Wiedergabe und Kommentar-Antworten

Die bessere YouTube-App ProTube wartet mit neuen Funktionen auf. Das ist neu.

ProTube

Schaut ihr euch öfters YouTube-Videos an? Dann kennt ihr sicherlich auch den YouTube-Player ProTube (App Store-Link), der schon seit einiger Zeit für iPhone und iPad verfügbar ist. Mit dem Update auf Version 2.5 gibt es jetzt exklusive Funktionen, die es so in keiner anderen YouTube-App gibt.

Ab sofort unterstützt ProTube die 1440p und 4K Wiedergabe, kann Videos mit 60 fps abspielen und bietet einen deutlich schnelleren Audio-Modus. Die genannten Funktionen sind nur unter iOS 10 verfügbar. Doch es gibt noch mehr Neuerungen. Mit ProTube kann man jetzt auch Kommentare beantworten, die Standard-Wiedergabequalität separat für WiFi und Mobile Daten wählen sowie die neue Anzeige für Lautstärke während der Wiedergabe nutzen. Zudem gibt es weitere kleine Änderungen, die ProTube besser machen.

ProTube muss auf eine Offline-Funktion verzichten

Die Wiedergabe im Hintergrund zählt zu den Standardfunktionen. Der Player selbst bietet dabei alle erdenkliche Informationen zum Video an: Beschreibung, Bewertung, Kommentare und mehr. In den Einstellungen von ProTube könnt ihr die Wiedergabequalität als Standard ändern, könnt entscheiden, welche Videos auf der Startseite angezeigt werden, ob ihr das Abspielen im Hintergrund erlaubt und ob Videos nach dem Aufrufen automatisch gestartet werden sollen.

Die Werbung vor den Videos wird hier automatisch deaktiviert, allerdings hat YouTube Entwicklern untersagt, eine Offline-Funktion anzubieten. Genau aus diesem Grund musste die Funktionalität ausgebaut werden. Wer mit dem kleinen Manko leben kann, bekommt mit ProTube eine sehr gute, strukturierte und moderne App geboten, mit der man auf das komplette YouTube-Angebot und auf den eigenen Account zugreifen kann. ProTube kostet einmalig 2,99 Euro, ist 22,7 MB groß und funktioniert ab iOS 8. Eine Version für das Apple TV gibt es leider nicht.

WP-Appbox: ProTube für YouTube (2,99 €, App Store) →

Der Artikel ProTube: YouTube-Player mit 4K-Wiedergabe und Kommentar-Antworten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unter Wasser: iPhone 7 besteht Test in Wasser, Fanta, Kaffee etc.

Apple hat das neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus nach iP67 klassifiziert. Dies bedeutet, dass die Geräte problemlos 30 Minuten lang 1 Meter unter Wasser überleben. Seit heute gibt es das neue Apple iPhone 7 zu kaufen und es hat nich wirklich lange gedauert, bis wir den ersten „Unter-Wasser-Test“ zu Gesicht bekommen.

iphone7_wasser_test

iPhone 7 im Unter-Wasser-Test

Nachdem wir euch bereits einen iPhone 7 Extrem-Test gezeigt haben, muss das neue iPhone 7 nun unter Beweis stellen, ob es auch unter Wasser überlebt. Wir wollen euch auch nicht lange auf die Folter spannen.

Guckt euch das eingebundene Video an. Das iPhone 7 wurde in einem Glas in verschiedenen Flüssigkeiten gebadet. Insgesamt war das iPhone in mehreren Intervallen längere Zeit unter Wasser und wurde unter anderem in Fanta oder Kaffee getränkt. Auch ein Anruf unter Wasser oder die Kamera funktionierten einwandfrei.

Dies stellt sicherlich keinen wissenschftlichen Test unter Laborbedingungen dar, allerdings zeigt es, dass ihr mit eurem iPhone 7 keine Angst vor Wasser haben müsst. Am Ende des Videos wird das iPhone 7 aufgeschraubt und im Inneren ist nicht ein Tropfen Wasser erkennbar.

Fällt euch das Gerät ins Spül- oder Badewasser dürfte es im Anschluss noch problemlos funktionieren. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 37/16

Seit drei Tagen ist iOS 10 für alle Besitzer eines unterstützten iPhone, iPad oder iPod touch nun verfügbar. Damit einher ging wie auch aus den vergangenen Jahren bereits gewohnt ein ganzer Schwung an App-Updates, die für Kompatibilität sorgen oder auch die neuen Möglichkeiten und Funktionen von iOS 10 integrieren. Für die Entwickler bedeutet dies in der Regel, dass man entweder eine gewisse Abwärtskompatibilität seiner Apps anbietet oder eben auf Nutzer mit älteren Betriebssystemen verzichtet. Allerdings ist man bei iOS durchaus in einer komfortablen Lage, da iPhone- und iPad-Besitzer in der Regel recht updatefreudig sind. Dies zeigt sich inzwischen auch bereits beim Umstieg auf iOS 10. So sind Stand heute bereits gut 22% der iOS-Nutzer auf die aktuellste Version umgestiegen. Damit weist iOS 10 eine (leicht) schnellere Umstiegsrate auf, als beispielsweise noch letztes Jahr iOS 9. Die versprochenen Neuerungen im AppStore, wie beispielsweise von Entwicklern zu buchende Werbeeinblendungen müssen allerdings noch in den kommenden Wochen ausgerollt werden. Bislang macht das System jedoch schon einen sehr guten Eindruck. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Twiested Lines
Bereits mehrfach ausgezeichnet präsentiert sich in dieser Woche ein neuer Puzzler, der innerhalb kürzester Zeit eine Menge Fans hinter sich versammeln dürfte. Bei Twisted Lines handelt es sich um ein neuartiges Puzzelspiel mit einer einzigartigen Mechanik, bei der es darum geht, Linien zu überkreuzen, um hierdurch ihre Farbe zu wechseln und zu einem passenden Zielfeld zu gelangen. Dabei müssen alle Objekte eines Levels eingesammelt werden, um das jeweilige Puzzle zu lösen. Dabei stehen aktuell mehr als 100 handgezeichnete und in einem wunderschön minimalistischen Design gehaltene Level zur Verfügung. Die untermalende Musik passt sich dabei jeweils an den eingeschlagenen Lösungsweg an. Falls man einmal nicht mehr weiter weiß, steht einem ein integriertes Hilfesystem zur Seite.



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

KOMRAD
Spätestens seit den Titeln der Lifeline-Reihe gibt es im AppStore einen kleinen Trend zu sogenannten Chatbot-Adventures. Hierbei handelt es sich um eine Unterkategorie der Text-Adventures, bei denen man über das Interface des iPhone, iPad oder der Apple Watch mit einem Gegenpart kommuniziert und den Fortlauf des Spielgeschehens durch das Treffen bestimmter Entscheidungen beeinflusst. KOMRAD ist nun ein weiterer Titel aus diesem Genre und versetzt den Spieler zurück in die Zeit des Kalten Krieges. Die Russen haben vergessen, einen alten Computer auszuschalten und so kommt man zufällig in Kontakt mit der künstlichen Intelligenz von damals. Da diese sich jedoch nicht bewusst ist, dass der Kalte Krieg vorbei ist, droht das Ende der Welt, welches der Spieler durch seine eigenen Entscheidungen abwenden muss. Cool gemacht!



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

The Quest HD - Islands of Ice and Fire
The Quest HD (€ 7,99 im AppStore) hatte ich bereits in diesem Sommer in meinen AppStore Perlen. Mit The "Quest HD - Islands of Ice and Fire" gesellt sich nun ein eigenständiges Sequel hinzu, über das sich nicht nur Spieler des Originals freuen dürften. Erneut kann man eine wunderschön gezeichnete Fantasy-Welt vollkommen frei erkunden und sich in einem Old-School Rollenspiel mit feldbasierter Fortbewegung und rundenbasierten Kämpfen beweisen. Hat man bereits das Original auf dem Gerät installiert, kann man dabei sogar mit den darin entwickelten Helden weiterspielen. Islands of Ice and Fire kann aber auch als komplett eigenes Spiel gestartet werden. Eine mysteriöse Krankheit hat sich auf einer abgelegenen Insel des Königreichs Monares ausgebreitet und King Mersant hat den Spieler auserkoren, die Sache zu untersuchen. Also zieht man in den Kampf durch finstere Dungeons und verlassene Städte und trifft dabei immer wieder auf Gegner, die man mit einem ganzen Arsenal aus zur Verfügung stehenden Waffen bekämpfen muss. Gewaltige Fortsetzung!



YouTube Direktlink

Download € 4,99
   

Paul Pixel
Dass es nicht immer ruckel- und kantenfreie, High-End Grafik sein muss, ist längst kein Geheimnis mehr. Retro liegt nach wie vor im Trend und viel mehr Retro als bei Paul Pixel geht eigentlich kaum noch. In der Tradition von Klassikern wie Maniac Mansion, Zac McKraken, Beneath A Steel Sky und Monkey Island bewegt sich unser Held Paul durch das klassische Point-and-Click Adventure und sieht sich mit der Situation konfrontiert, die Welt gegen einen Angriff außerirdischer Zombies zu verteidigen. Dies beginnt zunächst in Pauls eigenem Stadtteil, weitet sich aber schon bald auf die ganze Erde aus. Also sammelt Paul Gegenstände, die es immer wieder zielführend einzusetzen und auch miteinander zu kombinieren gilt. Passend zu der wunderschönen Pixel-Grafik ist das Spiel mit dem dazugehörigen Retro-Sound untermalt, für den ausschließlich originale Commodore C64 SID Chip Sounds verwendet wurden. Der Titelsong wurde eigens vom Pixel Lover Orchestra komponiert und trägt den Titel "They Want To Get Us". Tolles Gesamtkonzep!



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

Ember
Ein Spiel, welches sich 10 Jahre lang in der Entwicklung befand kann entweder totale Grütze sein, weil man es mit der Zeit totentwickelt hat, oder aber wirklich beeindruckend, weil man viel Hirnschmalz hineingesteckt hat. Bei Ember trifft Gott sei Dank letzteres zu. Dabei handelt es sich um ein düsteres Fantasy-Rollenspiel, bei dem es um den Kampf um eine mystische Lichquelle, nämlich die "Embers" geht. Man schlüpft in die Rolle eines Druiden aus dem Stamm der Lightbringer, der die Aufgabe hat, die Embers zu beschützen und so das Licht in der Welt zu erhalten. Dabei kann man eine toll gestaltete offene Welt erkunden und dabei immer wieder wichtige Entscheidungen treffen, die den Fortgang des Spiel bestimmen. Innerhalb der epischen Story gilt es zudem über 70 Quests und Echtzeit-Kämpfe zu bestehen. Im Laufe des Spiel eignet sich der Druide dabei mehr als 65 Kampftechniken an, die man in der jeweiligen Situation einsetzen muss. Umfangreich, beeindruckend und zum Start 30% gegenüber dem späteren Preis reduziert.



YouTube Direktlink

Download € 6,99
   

Isoland
Mit Isoland ist in der zurückliegenden Woche noch ein weiterer Titel aus dem Genre der Point-and-Click-Adventures erschienen. Man findet sich gestranded auf einer gerheimnisvollen Insel wieder und macht sich auf den Weg, um einen Weg nach Hause zu finden. Zuvor geht es allerdings auf die Suche nach einem Freund, der ebenfalls irgendwo auf der Insel gestrandet ist. Dabei gilt es jede Menge Rätsel zu lösen, Objekte zu sammeln und Gefahren zu bestehen. Die Umgebung präsentiert sich dabei wunderschön gezeichnet, was sich bereits im unten eingebetteten Video bestaunen lässt. Zwischendurch wird das Spielgeschehen immer wieder von kleinen Minispielen und Rätseln aufgelockert, die man bestehen muss, um weiterzukommen. Kleines aber feines Spiel.



YouTube Direktlink

Download € 0,99
   

Kostenlose Apps

Oz: Broken Kingdom
Rechtzeitig zum heutigen Verkaufsstart des iPhone 7 ist inzwischen auch das während der Präsentation der neuen Geräte auf der Bühne gezeigte Rollenspiel "Oz: Broken Kingdom" im AppStore verfügbar. Dieses wurde speziell auf die neuen Fährigkeiten des iPhone 7 ausgerichtet und nutzt diese komplett aus. Gespielt werden kann der Titel aber auch auf älteren Geräten. Das Spielgeschehen findet in der Fabelwelt von Oz statt, in der die Helden Ophelia Shen, Blechmann, Löwe und Vogelscheuche gemeinsam gegen das Böse antreten. Dies geschieht in rundenbasierten Kämpfen innerhalb der riesigen frei zu begehenden Spielwelt. Dabei übernimmt man die Rolle der Charaktere, steuert diese durch die Welt und entwickelt sie fortlaufend weiter. Gespielt werden kann dabei entweder in einem Story-Modus oder in onlinebasierten Echtzeit-Kämpfen gegen Spieler aus aller Welt. Vor allem auf dem iPhone 7, aber auch auf allen anderen unterstützten Geräten sehr beeindruckend!



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Cardboard Camera
Tim Cook hat erst kürzlich wieder betont, dass die beiden Tätigkeitsfelder Augmented Reality und Virtual Reality auch für Apple interessant sind. Auch andere Unternehmen aus dem Silicon Valley arbeiten bereits seit Jahren aktiv in diesem Bereich. So bietet unter anderem Google bereits seit Jahren seine günstigen Cardboard VR-Brillen an. Um die dafür benötigten Videos zu drehen, steht zudem unter Android seit einiger Zeit die Cardboard Camera App zur Verfügung, die nun auch für iOS erschienen ist. Hiermit lassen sich für die Cardboard-Brillen optimierte Inhalte aufzeichnen und anschließend mit Freunden teilen, die diese dann mithilfe von Cardboard-kompatiblen Brillen (unter anderem hier ab € 5,49 bei Amazon) betrachten können. Günstiger und guter Einstieg in die Welt der virtuellen Realität.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Dropbox Paper
Im August hatte der Cloud-Synchronisierer Dropbox eine neue Funktion namens "Dropbox Paper" vorgestellt, mit der ein gemeinsames gleichzeitiges Bearbeiten von Dokumenten in Echtzeit möglich ist. Die hierzu erforderliche, gleichnamige App ist nun auch im deutschen AppStore für das iPad und das iPhone verfügbar. Erforderlich für die Nutzung ist eine Anmeldung für den Beta-Test unter dropbox.com/paper. Anschließend kann auf die gemeinschaftlich zu bearbeitenden Dokumente sowohl über die App, als auch per Browser zugegriffen werden. Laut Dropbox ist das Tool vor allem für die Einsatzbereiche Ideen und Brainstorming, Notizen in Meetings und das Erstellen und Abarbeiten von gemeinesamen To-do-Listen hilfreich. Neben Text können die Dokumente auch verschiedene multimediale Elemente wie Videos, Bilder, Tabellen, Emojis und weiteren Dingen enthalten.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verliert Patentstreit gegen Acacia, öffnet Portokasse

Der iPhone-Hersteller kann aktuell auf eine große Nachfrage des neuen iPhone 7 blicken. Doch es gibt nicht nur gute Nachrichten. In den USA hat nun eine Jury zu Ungunsten des Unternehmen entschieden. In einem Patentstreit mit Acacia Research zog Apple den kürzeren und müsste nun eigentlich eine Zahlung leisten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Verkaufsstart: Alle schwarzen Modelle (Diamantschwarz) schon ausverkauft!

Der heutige iPhone 7 Verkaufsstart war anders als alle anderen zuvor: es gab keine größeren Schlangen von den Apple Stores. Grund? Ganz einfach, das iPhone 7 ist praktisch überall ausverkauft und hat Lieferzeiten bis in den November hinein. Wer sich jetzt noch ein schwarzes oder diamantschwarzes iPhone 7 bestellen will, muss sogar teilweise noch länger warten. Apple hat sich gegenüber der Presse geäußert, dass alle Modelle des iPhone 7 Plus und auch das iPhone 7 in Diamantschwarz für das heutige

Der Beitrag iPhone 7 Verkaufsstart: Alle schwarzen Modelle (Diamantschwarz) schon ausverkauft! erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Domino Run 2: 3D-Puzzle-Game um Dominosteine, Plattformen und die perfekte Konstellation

Ein paar Dominosteine umstoßen gefällig? Dann werft einen Blick auf das Puzzle Domino Run 2.

Domino Run 2

Domino Run 2 (App Store-Link) kann zum kleinen Preis von 99 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden und benötigt darüber hinaus 323 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.1 oder neuer auf dem Gerät. Die Universal-App für iPhone und iPad kann entgegen der App Store-Beschreibung auch in deutscher Sprache genutzt werden.

In insgesamt vier großen Welten – Steinzeit, Maya-Dschungel, Geisterfeld und Mond – bekommt man es in Domino Run 2 mit einer satten Anzahl von 150 anspruchsvollen Leveln zu tun, in denen Dominosteine auf verschiedenen Plattformen richtig platziert, angestoßen und zu einem Zielstein gebracht werden müssen. Im Verlauf des Spiels schaltet man außerdem weitere Dominosteine mit speziellen Eigenschaften frei, die allerdings nicht immer unbedingt dazu beitragen, dass sich die Level umso einfacher lösen lassen.

Das Gameplay ist simpel und schnell erklärt: Einen Dominostein-Aufbau samt verschiedener Plattformen gilt es durch Drag-and-Drop-Gesten mit dem Finger so umzustellen, dass alle Dominosteine umfallen, und zuletzt auch den farbig markierten Endstein zum Umkippen zu bewegen. Nur wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, gilt das Level als geschafft. Hinzu gesellt sich eine zeitliche Komponente: Wer das jeweilige Level mit einem goldenen Stern abschließen will, sollte innerhalb eines knapp bemessenen Zeitfensters bleiben. In Domino Run 2 ist demnach nicht nur logisches Denken, sondern auch eine schnelle Auffassungsgabe Pflicht.

Level-Editor sorgt für zusätzliche Herausforderungen

Zusätzlich erschwert wird die Aufgabe des Spielers durch die Tatsache, dass keinesfalls Dominosteine beim Umfall-Prozess zerstört werden dürfen. Dies passiert schnell, wenn ein umgestoßener Stein von einer Plattform purzelt und auf einen Stein direkt darunter fällt. In diesem Fall wird das Level sofort beendet und muss von neuem begonnen werden. Glücklicherweise gibt es die Option, sich Lösungen für die Level anzeigen zu lassen – diese müssen aber gegen bare Münze, das heißt per In-App-Kauf in Höhe von 2,99 Euro vom Gamer erstanden werden.

Wer sich nicht nur mit den vorhandenen Leveln abgeben, sondern auch selbst kreativ werden will, findet in Domino Run 2 zudem einen Level-Editor, mit dem sich selbst Welten erstellen und mit anderen Gamern teilen lassen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, auch selbst Level herunterzuladen, die von anderen Nutzern kreiert worden sind. Eine Game Center-Anbindung zum Teilen von Highscores und Erfolgen rundet dieses knifflige, aber ungemein spaßige Puzzle-Spiel ab.

WP-Appbox: Domino Run 2 (0,99 €*, App Store) →

Der Artikel Domino Run 2: 3D-Puzzle-Game um Dominosteine, Plattformen und die perfekte Konstellation erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Mit drei neuen Surface-Videos gegen Apple

Microsoft Surface WerbungMicrosoft hat in den letzten Tagen drei neue Surface-Werbespots mit dem schlimmen Sänger veröffentlicht. Zielscheibe ist erneut Apples MacBook Air. Das Unternehmen präsentiert sein Flaggschiff-Tablet Surface Pro 4 schon längere Zeit als dem MacBook Air überlegene Konkurrenz. Das Tablet sei leistungsfähiger und habe mit Touchscreen, Stifteingabe und abnehmbarer Tastatur einen dem MacBook Air überlegenen Funktionsumfang. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fixit zerlegt das iPhone 7 Plus, iPhone 7 im Härtetest

Wie man das inzwischen bei neuen Apple-Produkten gewohnt ist, haben die Kollegen von iFixit in Australien bereits ein neues iPhone 7 Plus in die Finger bekommen und es direkt fein säuberlich in seine Einzelteile zerlegt. Dabei wurde natürlich auch Apples Umsetzung der verbesserten Wasserfestigkeit unter die Lupe genommen. iFixit fand dabei heraus, dass die verwendeten Klebestreifen aus Gummi noch einmal deutlich robuster sind, als die, die noch im iPhone 6s und iPhone 6s Plus zum Einsatz kamen. Insgesamt dürfte es sehr schwierig für Feuchtigkeit werden, in das Gerät einzudringen.

Der Platz, den vorher der 3,5 mm Klinkenanschluss eingenommen hat, wird nun von der Taptic Engine und einem Plastik-Bauteil eingenommen, welches die kosmetischen Löcher nach innen verschließt. Vermutlich handelt es sich auch hierbei um eine Maßnahme für die Wasserfestigkeit. Bestätigen können die Kollegen das Vorhandensein eines neuen, stärkeren 2.900 mAh Akkus, der um ca. 5% mehr Dampf mitbringt, als der vorher verwendete 2.750 mAh Akku im iPhone 6s Plus. Die Dual Lens Kamera im iPhone 7 Plus gestaltet sich ebenfalls wie erwartet. Dabei kommen zwei separate Sensoren mit zwei eigenständigen optischen Stabilisatoren zum Einsatz. Wie erwartet verfügt das iPhone 7 Plus in diesem Jahr erstmals über 3 GB Arbeitsspeicher, die wohl vor allem für die Dual Lens Kamera benötigt werden.

Insgesamt vergibt iFixit 7 von 10 möglichen Punkten bei der Reparierbarkeit des iPhone 7 Plus. Damit erzielt es denselben Wert, wie sein direktes Vorgängermodell. Probleme bei der Reparatur machen vor allem die Komponenten, die für die verbesserte Wasserfestigkeit eingesetzt werden. Zudem bemängelt iFixit die Verwendung neuer Schrauben, wodurch inzwischen vier verschiedene Schraubendreher benötigt werden.

Inzwischen gibt es auch erste im Video festgehaltene Tests, wie sich das neue iPhone unter Extrembedingungen verhält. Getestet wurde dabei unter anderem das Verhalten des iPhone 7 bei Verbiegungen, in Kratztests und bei direkter Hitzeeinwirkung auf das Display. Auch hier zeigt sich, dass Apple erneut ganze Arbeit geleistet hat und sich das neue iPhone außerordentlich gut schlägt. Und auch wenn es einem in der Seele weh tut, wie der gute JerryRigEverything das knapp € 1.000,- teure Gerät malträtiert, beruhigt es doch ein wenig zu sehe, dass das iPhone 7 im Alltagseinsatz sehr robust gegen äußere Einwirkungen ist.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7-Verkaufszahlen: Plus-Version erstmals begehrter

iPhone 7 und 7 Plus Thumb

Apple soll verschiedenen Berichten nach das Ziel verfolgen, die Plus-Versionen des iPhones stärker zu profilieren, möglich, dass dies mit dem iPhone 7 Plus bereits gelingt. Erste Einschätzungen deuten darauf hin, dass das Plus-Modell beliebter ist, als die 4,7 Zoll Variante.

Als das iPhone 6 erschien, wussten viele Käufer noch nicht einzuschätzen, ob sich die Mehrinvestition lohnen würde. Und tatsächlich sind die Unterschiede zum iPhone 6 auch eher homöopathisch. Da ist der Bildstabilisator für Fotos und Videos, aber technisch sind die Geräte annähernd gleich ausgestattet. DAs ist beim iPhone 7 anders: Das Plus-Modell unterscheidet sich einerseits durch die duale Kamera vom iPhone 7, die schon jetzt als absolutes Highlight gelten kann. Zudem besitzt es drei Gigabyte Arbeitsspeicher, was zwar die Kamera unterstützen soll, die Performance des Systems aber erwiesenermaßen auch insgesamt dramatisch beschleunigt. Diese Fakten kommen beim Käufer scheinbar an.

Plus-Modell wird mehr gekauft

Einer ersten Erhebung von Slice Intelligence nach, die auf 32.000 ausgewerteten Bestellungen von US-Bürgern nach 48 Stunden ab Launch basiert, kaufen 55% der Käufer die plus-Variante. Im vorigen Jahr waren dies 41% und beim iPhone 6 Plus nur 35%.
iPhone 7 vs. iPhone 7 Plus - Slice Intelligence iPhone 7 vs. iPhone 7 Plus – Slice Intelligence
Ferner sind die schwarzen Versionen die beliebtesten, sie machen rund 69% der Bestellungen aus. Zuvor war die inzwischen verschwundene Version in Spacegrey am populärsten. Die diamantschwarze Version ist inzwischen bereits häufig vergriffen, obgleich erste Berichte von einer höheren Empfindlichkeit für Kratzer sprechen. Selbst Apple rät zu einer Hülle. Was habt ihr bestellt?
iPhone 7-Bestellungen - Slice Intelligence iPhone 7-Bestellungen – Slice Intelligence
Speichertechnisch rangiert die mittlere Ausstattungsvariante ganz vorne. Etwa 60% der Bestellungen galten der 128-Gigabyte-Version der neuen Modelle.  Dieses Jahr hat die Plus-Version erstmals die 4,7 Zoll-Variante überrundet. Was haltet ihr von diesem Trend? Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.
The post iPhone 7-Verkaufszahlen: Plus-Version erstmals begehrter appeared first on Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wasserdicht: iPhone 7 besteht „Unterwasser-Test“ im Wasserbad & Meer

Wasserdicht: iPhone 7 besteht „Unterwasser-Test“ im Wasserbad & Meer auf apfeleimer.de

Das iPhone 7 ist wasserdicht! Kaum haben die ersten Besitzer ihr neues iPhone 7 ausgepackt und in Betrieb genommen, trudeln schon die ersten Praxistest auf YouTube ein. Die Blogger, die das Teil in der letzten Woche schon „testen“ durften, haben sich das bei den iPhone 7 Leihmodellen wohl noch nicht so recht getraut. Nach dem heutigen Verkaufsstart und ersten neuen iPhones in freier Wildbahn geht’s direkt zum Test, ob das iPhone 7 auch tatsächlich so wasserdicht ist, wie Apple dies verspricht. Apple gibt zwar an, dass das neue iPhone 7 nur kurz und maximal einen Meter unter Wasser getaucht werden darf, die Tester übergehen diese Vorgaben aber natürlich und liefern eindrucksvolle Videos:

YouTube Video

Egal ob Wasser, Fanta oder heißer Kaffee, das iPhone 7 scheint nicht nur reines Wasser zu vertragen. Die Bedienung des Touchscreens funktioniert zwar unter Wasser nicht mehr, wenn man aber vorher die Videoaufzeichnung startet, kann man auch unter Wasser mit dem iPhone 7 filmen. Ein Sturz ins Waschbecken oder die Toilette wird das neue iPhone also definitiv überstehen, ohne einen Wasserschaden davon zutragen. Und auch bei der Nutzung auf dem Surfbrett scheint das neue Apple Smartphone problemlos mitzuspielen, wie folgender Clip beweist:

YouTube Video

Der Beitrag Wasserdicht: iPhone 7 besteht „Unterwasser-Test“ im Wasserbad & Meer erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 und 7 Plus: Die besten Cases und Kopfhörer

iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind da. Und gutes Zubehör ist wichtig. Die Cases vom iPhone 6s und 6s Plus passen nicht mehr. Gefragt sind Cases fürs iPhone 7 und 7 Plus. Wir listen die besten für Euch auf. Und verraten Euch auch, welche kabellosen Kopfhörer sich lohnen, nachdem der traditionelle Kopfhöreranschluss beim iPhone 7 und 7 Plus weggefallen ist. iPhone Case Apple

Cases von Apple

Die besten Spigen-Cases fürs iPhone 7 und 7 Plus

Transparentes Case für iPhone 7

Ultradünnes iPhone-7-Case

Alu-Premium-Case fürs iPhone7

Spezial-Cases fürs iPhone 7 Plus

vau Schutzfolie im Angebot

vau transparentes Case fürs iPhone 7 Plus

Günstige Cases fürs iPhone 7 und 7 Plus

Lohnenswerte Bluetooth-Kopfhörer 

Amazon reduziert heute Bluetooth Kopfhörer

Ohne Adapter: Lightning-Kopfhörer

Mit Adapter: Kopfhörer mit Kabel


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox Paper: Dokument-Zusammenarbeit funktioniert noch nicht wie gewünscht

Der Cloud-Dienst Dropbox dürfte zu den beliebtesten Services seiner Zunft zählen. Mit Dropbox Paper gibt es eine zusätzliche App des Anbieters.

Dropbox Paper

Dropbox Paper (App Store-Link) wurde bereits Anfang August dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht und kann dort kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die etwa 88 MB große Anwendung erfordert zur Installation auch mindestens iOS 8.1 und lässt sich bisher in englischer Sprache nutzen.

Eines muss gleich vorweg gesagt werden: Ähnlich wie auch Apples neue Zusammenarbeits-Funktion in der iWork-Suite befindet sich auch Dropbox Paper noch in einer Beta-Version. Um den Dienst nutzen zu können, ist aktuell nicht nur ein Dropbox-Konto, sondern auch noch zusätzlich ein Dropbox Paper-Account erforderlich. Warum man sich für diesen Schritt entschieden hat, bleibt zumindest mir ein Rätsel.

Login in Dropbox Paper nicht möglich

Leider gab es auch nach der Erstellung eines Dropbox Paper-Kontos zusätzliche Probleme mit der App, die ich auf meinem iPad Air 2 installiert habe. Trotz bestätigten Kontos per eingehender E-Mail zeigte mir die Dropbox Paper-App an, ich benötige einen Account, um den Dienst nutzen zu können. Zudem wurde mein E-Mail-Postfach überschwemmt mit Nachrichten, ich wäre jetzt einsatzbereit und könne Dropbox nun nutzen, und ich solle mir doch die Dropbox-Desktop-Anwendung herunterladen. Dass ich bereits seit Jahren über ein Dropbox-Konto verfügt, haben die Algorithmen des Anbieters wohl komplett übersehen.

Nachdem ich auch zum wiederholten Male trotz Dropbox-Authorisierung und bestätigtem Dropbox Paper-Konto in der App mit der Mitteilung „Unable to login – You haven’t signed up for Dropbox Beta“ konfrontiert wurde, habe ich die App mit den üblichen Gebaren vom iPad gelöscht. Im Idealfall soll es mit Dropbox Paper möglich sein, gemeinsam mit Freunden, Familie oder Arbeitskollegen an Dokumenten zu arbeiten, darüber entsprechende Benachrichtigungen zu erhalten, Kommentare einzusehen und zu erstellen, und auch Dokumente zu teilen sowie Favoriten zu pinnen und über Mitarbeits-Updates informiert zu werden. Wenn man sich denn nur einloggen könnte.

Habt ihr bereits das neue Zusammenarbeits-Feature in iWork ausprobieren können, oder habt ihr Dropbox Paper geladen? Gab es bei eurer Einrichtung auch Probleme?

WP-Appbox: Dropbox Paper (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Dropbox Paper: Dokument-Zusammenarbeit funktioniert noch nicht wie gewünscht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flume für Instagram

Flume bringt Instagram Fotos und Videos auf deinem Desktop  in voller Größe.

** Bitte beachte, dass Drittanbieter Instagram Apps nicht in der Lage sind Photos oder Videos hochzuladen. Flume benötigt einen existierenden Instagram Account. Accounts können nicht mit Flume, sondern nur mit der Instagram Mobile App, erstellt werden. **

Features:

• Ein stimmiges Design mit besonderen Fokus auf Fotos und Videos.
• Nutze alle Instagram Funktionen wie liken, kommentieren, folgen, teilen, etc.
• Wechsle zwischen deinen Instagram Accounts mühelos hin und her.
• Betrachte Fotos und Videos in ihrem originalen Seitenverhältnis.
• Mit der Schnell-Ansicht kannst du Fotos und Videos in voller Größe erleben.
• Entdecken beliebte Inhalte basierend auf den Leuten denen du folgst und deinem aktuellen Standort.
• Behalte deine Aktivitäten im Blick (Likes, Kommentare, Abonnement Anfragen, Freunde die Instagram beitreten, …).
• Suche nach Usern, Schlagworten, Orten und speichere sie für schnellen Zugriff.
• Sehe Fotos und Videos von bestimmten Orten, mit einem Schlagwort oder mit anderen Nutzern.
• Lese Kommentare und Beschriftungen in fremden Sprachen dank Übersetzen-Funktion.
• Flume funktioniert mit Flume New Tab, eine Erweiterung für Safari https://flumeapp.com/new-tab/
• 100% bedienbar per Tastatur und Unterstützung für Barrierefreiheit mittels VoiceOver.

WP-Appbox: Flume für Instagram (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur mit iOS 10 spielbar: Mit GamePigeon spielst Du über die Nachrichten-App mit Deinen Freunden

GamePigeon IconDa war jemand aber fix: Die neue kostenlose Spielesammlung Gamepigeon funktioniert nur, wenn Du und mindestens ein(e) Bekannte(r) iOS 10 installiert habt. Dann könnt Ihr Euch über iMessage herausfordern und zusammen spielen. Die kleine Sammlung enthält: Billard, Poker, Schiffe versenken, Anagramme und Gomoku.

Um zu spielen, tippst Du in der Nachrichten-App unten auf das App Store-Symbol. Dann wird Dir da nach der Installation das Gamepigeon-Icon angezeigt. Nun kannst Du einen Deiner Kontakte zum Spiel herausfordern. Eine ganz witzige und innovative Art zu spielen, auch wenn das Ganze natürlich noch am Anfang steht. Die grafische Umsetzung ist gut, aber es gibt auch Nutzer, die sich beschweren, dass es noch nicht rund läuft. Nun, das ist der erste Wurf und sicher wird der Entwickler Vitalii Zlotskii hier noch Updates und Verbesserungen bringen.

Weißt Du übrigens schon, dass in der Nachrichten-App iMessage jetzt auch viel mehr Symbole und Smilies zur Verfügung stehen? Deine Nachrichten können jetzt schon fast allein aus Icons bestehen. Schau Dir das einfach mal an.

GamePigeon läuft auf iPhone, iPhod Touch und iPad mit iOS 10 oder neuer. Die App braucht 18,9 MB Speicherplatz und wird kostenlos abgegeben.

Mit GamPigeon kannst Du Deine Freunde über die Nachrichten-App auf ein Spielchen einladen. Dazu brauchen beide aber iOS 10 und die App auf den Geräten - sonst funktioniert es nicht.

Mit GamPigeon kannst Du Deine Freunde über die Nachrichten-App auf ein Spielchen einladen. Dazu brauchen beide aber iOS 10 und die App auf den Geräten – sonst funktioniert es nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Home-App in iOS 10 ist nur mit dem Apple TV 4G kompatibel

Wie jetzt bekannt wurde, können Sie das Apple TV der dritten Generation nicht als Hub für die Home-App in iOS 10 verwenden. Stattdessen sind Sie entweder auf eine Set-Top-Box der vierten Generation oder ein iPad mit iOS 10 angewiesen. Apple informiert darüber auf einer Support-Seite.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erteilt iPhone 7 - Warteschlangen eine Absage

Zelte, Campingstühle, Hunderte Wartende und lange Schlangen: Vor dem Verkaufsstart des neuen iPhones bestimmte dieses Szenerie jahrelang das Bild vor den Apple-Stores. Auch in diesem Jahr wurde mit einem Ansturm von kaufwilligen iPhone-Enthusiasten gerechnet. Daraus wurde nichts. Statt Menschenmassen herrschte gähnende Leere von den Geschäften. Ursächlich ist nicht das mangelnde Interesse am neuen Smartphone aus Cupertino, sondern eine bewusste Entscheidung des Unternehmens mit dem...

Apple erteilt iPhone 7 - Warteschlangen eine Absage
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächster Microsoft Surface Pro 4 Spot feuert gegen das MacBook Air

Ein paar wenige Tage ist es gerade einmal her, dass Microsoft seinen letzten Surface Pro 4 Werbepot ins Rennen geschickt hat, um gegen das MacBook Air zu schießen. Nun wird die langweilige Kampagne mit zwei weiteren Clips fortgesetzt. Achja, Ende August wurde ebenso ein Clip veröffentlicht.

microsoft160916

Surface Pro 4 vs. MacBook Air

Microsoft hat zwei neue Werbespots veröffentlicht, um das Surface Pro 4 gegen das MacBook Air antreten zu lassen. Ihr dürft dreimal raten, welches der beiden Geräte in dem von Microsoft initiierten Test gewinnt. Richtig.

Zwei Disziplinen sind zu bewältigen. Bei „The Power of Touch“ geht es in erster Linie um die Möglichkeit, dass ihr beim Surface 4 Pro mit einem Stylus auf dem Display schreiben könnt. Dies ist natürlich beim MacBook Air nicht der Fall. Bei „Detachable Keyboard“ geht es, wie es der Name schon vermuten lässt, um die Tatsache, dass ihr beim Surface Pro 4 die Tastatur abnehmen könnt. Dies ist mit dem MacBook Air nicht möglich.

Was haltet ihr von den Clips?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme mit iTunes und App Store? Liegt wohl nicht an euch

Iphone Mac HeaderFalls ihr in den letzten Stunden Probleme beim Zugriff auf den App Store habt, liegt dies nicht an euch. Es scheint in der Tat gerade Probleme bei der Anmeldung und dem Zugriff auf bestimmte Apple-Online-Dienste zu geben. Wir haben in den vergangen Stunden schon vereinzelt Hinweise diesbezüglich erhalten, seit 18 Uhr kam noch ein ganze […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Konnte so das FBI das iPhone 5c entsperren?

Video: Konnte so das FBI das iPhone 5c entsperren? auf apfeleimer.de

Auch wenn sich die heutige iOS-Berichterstattung ausschließlich um den iPhone 7 Release und die (nicht)-Verfügbarkeit besonders begehrter Farbvarianten dreht, erreicht uns eine interessante Meldung aus den USA. Technikexperten ist es gelungen, das iPhone 5c ohne Hilfe von Apple zu entsperren. Dabei bedienten sich diese einer Methode, die wir auch im Zuge der FBI vs. Apple Berichterstattung vorgestellt haben.

Brute-Force: NAND-Chip ausbauen, Code-Eingaben zurücksetzen, weiter geht‘s

Die Technik-Bastler geben an, dass die eingesetzte Technik für kleines Geld erworben werden kann. Die Annahme, dass diese extrem teuer und aufwendig sei, stimmt schon mal nicht. Einfach erklärt, probiert der Bastler so viele falsche Eingaben aus, bis sich das iPhone sperrt. Danach wird der NAND Flash Chip des iPhone5c mit iOS 9 ausgebaut und über dessen SoC-Verbindung an ein Zusatzgerät angeschlossen.

Brute-Force-Apparatur zur PIN-Entschlüsselung (Bildquelle: http://wccftech.com/bypass-iphone-passcode-tiny-box/)

Diese ist dann in der Lage, den Chip zurückzusetzen. Danach wird der Chip wieder in das iPhone „gesteckt“ und die Pin-Eingabe kann von neuem begonnen werden. Nach zehn falschen Angaben ist das Teil wieder gesperrt und wird dann erneut, wie eben beschrieben, entsperrt. Mühsam und aufwendig, funktioniert aber garantiert, wenn man genug Geduld mitbringt. Es zeigt sich, dass das FBI mithilfe dieses Bastlers viel Geld hätte sparen können. Angeblich floss eine knappe Million an die Forensikexperten, die damals das iPhone auslasen. Zum anderen ist das auch ein eindeutiger Beweis, dass auch die höchsten Sicherheitsvorkehrungen irgendwie umgangen werden können. Hier der Clip:

YouTube Video

Der Beitrag Video: Konnte so das FBI das iPhone 5c entsperren? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kratzer, Biegen, Feuer: So robust ist das iPhone 7 (Video)

In einem neuen Video wird das iPhone 7 auf seine Widerstandsfähigkeit überprüft.

Nach den ersten „Hands-On“- tauchen jetzt auch die ersten „Hammer-On“-Videos zum iPhone 7 auf. YouTuber JerryRigEverything unterzieht mit rauhem Werkzeug und anderen Techniken das neue Apple-Smartphone einem Crashtest.

iphone-7-alle-modelle

Zunächst wird der Bildschirm mit einem stufenweise stärker drückenden Metallstift auf Kratzfestigkeit überprüft. Wie die meisten Smartphones bekam das iPhone 7 mattschwarzer Rücken bei Stufe sechs erste Kratzer.

Home Button nicht aus Saphirglas

Dasselbe gilt auch für den neuen Home Button. Da er ebenfalls bei Stufe sechs zerkratzt, ist laut dem YouTuber belegt, dass er – trotz einiger dahingehender Gerüchte – deshalb auch nicht aus Saphirglas besteht.

Weiter gehts mit der Rückseite: Diese wird beim mattschwarzen iPhone nie von Schlüsseln zerkratzt. Rasierklingen jedoch tun ihre Wirkung. Aber die sind ja eher selten in der Hosentasche.

Linse ebenfalls kratzfest bis Stufe sechs

Die Kamera-Linse ist kratzfest – allerdings auch nur bis zur Stufe sechs. Der True Tone-Blitz sowie die Knöpfe zerkratzen auch bereits durch die Rasierklinge. Hier kam der harte Metallstift nicht zum Einsatz.

Lightning-Anschluss ein Problem

Da mit den neuen Kopfhörern sowie dem Ladekabel zwei Verbindungen denselben mechanischen Port benutzen, dürfte dieser sich schneller abnutzen. Je häufig ein Kabel ein- und ausgesteckt wird, desto eher schlafft die Mechanik ab.

Pixel des Displays wurden nach zehn Sekunden unter Feuereinwirkung stillgelegt und färbten sich schwarz. Sie erholten sich danach allerdings auch wieder.

Der ultimative Test: Bendgate-Check

Abschließend versucht der YouTuber das iPhone zu biegen. iPhone 6-Geräte tendierten ja dazu, in der Biege-Position zu bleiben, woraufhin der Inhalt beschädigt wurde.

iphone-wasserdicht-wasserfest

Dies ist beim iPhone 7 nicht der Fall. Allerdings biegt sich das Display vom Rahmen weg – und der neue wasserdichte Kleber ist zu sehen. Sitzt Ihr also häufiger auf Eurem iPhone, könnte das der Wasserfestigkeit schaden


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Diese Woche waren die Neuerscheinungen relativ überschaubar. Dennoch haben wir euch in bekannter Manier die aus unserer Sicht besten iOS-Spiele der Woche herausgesucht. Wie immer haben wir uns dabei eine Budgetobergrenze von 10 Euro gesetzt.

-i22660-Ein wunderbares und kniffliges Puzzle aus deutscher Entwicklung ist Twisted Lines ( AppStore ). Uns hat die 2,99€ teure Universal-App mit mehr als 100 Level sehr gut gefallen .-gki22660-

-i22661-Mit Paul Pixel ( AppStore ) ist in dieser Woche ein klassisches Point-and-Click-Adventure im pixeligen Retro-Look. Wir haben euch die 2,99€ teure Universal-App in diesem Artikel vorgestellt .-gki22661-

-i22652-Kurzweilig unterhaltsam ist Ketchapp Tennis ( AppStore ), das ihr seit knapp einer Woche kostenlos aus dem AppStore laden könnt. Wir haben euch das kleine Tennisspiel von Ketchapp Games hier vorgestellt .-gki22652-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit unseren iOS Spiele Empfehlungen!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokemon GO: Armband wird jetzt ausgeliefert (Update)

Auf das Bluetooth-Wearable Pokémon GO Plus warten alle Dauerspieler des Erfolgsspiels Pokémon GO.

Update: Die ersten Armbänder werden bereits ausgeliefert. Auf Amazon könnt Ihr sie über verschiedene Drittanbietern ordern:

Wie wir Ende Juli berichtet haben, trat leider eine Verzögerung bei der Produktion ein. Eigentlich sollte das Armband schon längst erhältlich sein.

Doch die gute Nachricht: Bisher war der offizielle Termin für den Neustart unklar, doch seit wenigen Augenblicken lässt sich das Pokémon GO Plus Armband bei Amazon vorbestellen:

Pokemon_GO_Plus_1

Der Anbieter Nintendo verlangt für das Armband 44,99 Euro. Der Auslieferungstermin steht auch fest: Es ist der 30. September. Noch ein Weilchen hin, aber wer jetzt vorbestellt, ist garantiert bei der ersten Auslieferung dabei.

Wer jetzt bestellt, wird zuerst beliefert

Eines ist nämlich klar: Wenn das Armband am 30. September gelauncht wird, dürfte es schnell wieder ausverkauft sein. Wer sich Pokémon GO Plus also jetzt sichert, bekommt am 30. September auf Nummer sicher Besuch vom Paketboten.

Pokémon GO Pokémon GO
(31)
Gratis (universal, 247 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: iFixit zeigt im Teardown, was darinsteckt

iphone7-jetblack

Ab heute kann man offiziell an ein iPhone 7 kommen. Im Falle des Plus-Modells sollte man dieses vorbestellt haben, denn in Apple Stores sind keine zu haben. Wo genau iFixit sein iPhone 7 Plus herbekommen hat, ist nicht bekannt, aber sie nehmen es auseinander. Neu und doch vertraut Bei iFixit wird das iPhone 7 Plus (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7 Plus: iFixit zeigt im Teardown, was darinsteckt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NCIS Hidden Crimes: Mit Gibbs, Abby und dem NCIS-Team Ermittlungen aufnehmen

Die Serie NCIS erfreut sich im deutschen Fernsehen noch immer großer Beliebtheit. Mit NCIS Hidden Crimes kann man dem Team bei ihrer Arbeit helfen.

NCIS Hidden Crimes 1 NCIS Hidden Crimes 2 NCIS Hidden Crimes 3 NCIS Hidden Crimes 4

NCIS Hidden Crimes (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store veröffentlicht worden und hat es gleich in die beliebte Apple-Rubrik „Unsere neuen Lieblingsspiele“ geschafft. Die kostenlose Freemium-Anwendung für iPhone und iPad erfordert neben 113 MB an Speicherplatz auf dem Gerät auch mindestens iOS 8.0 oder neuer. Bereits seit dem Start im App Store ist eine deutsche Sprachversion für das Spiel vorhanden.

NCIS Hidden Crimes ist ein Detektivspiel, bei dem der Gamer dem NCIS-Team behilflich sein muss, Mord- und Spionagefälle bei der US Navy und dem Marine Corps zu lösen. Das in mehrere Episoden aufgeteilte Abenteuer erlaubt es, an verschiedenen spannenden Orten nach Hinweisen zu suchen, Verdächtige zu enthüllen, Verhaftungen vorzunehmen und die kriminellen Drahtzieher einzusperren.

Die Macher von Ubisoft beschreiben das Gameplay von NCIS Hidden Crimes mit den Worten, „Du begibst dich auf eine Reise, um deine Ermittler-Fähigkeiten auf die Probe zu stellen und das geht nicht nur durch das Auffinden von Hinweisen. Mit 5 unterschiedlichen Ermittlungsmodi, 7 Rätselarten, inklusive der Drohnenüberwachung und Mikroskopanalyse und 3 zusätzlichen Überraschungsaktionen ist die Herausforderung gewaltig. Hast du, was man benötigt, um zum Senior Special Agent zu werden?“

Fünf verschiedene Währungen und Power-Ups

So bekommt man es gleich zu Beginn von NCIS Hidden Crimes mit einem Mord eines Reporters im Capitol Mall Park in Washington zu tun – brisanterweise ist die Frau des Getöteten ein ehemaliger Marine und Verbindungsoffizier im Weißen Haus. In Wimmelbild-ähnlichen Szenen müssen Beweisstücke ausfindig gemacht, in kleinen Puzzles richtige Teile eines Beweisstückes zusammengefügt, Indizien verglichen und dann letztendlich die richtigen Tatverdächtigen verhaftet werden.

Um NCIS Hidden Crimes samt den verschiedenen zur Verfügung stehenden Episoden spielen zu können, ist allerdings auch immer wieder der Einsatz von mehreren Währungen notwendig. Neben Aktionen, die den Spieler Energie kosten, spielen auch Münzen, Bargeld, Einsatzbefehle und Power-Ups eine Rolle, um in den Episoden voranschreiten zu können. Besonders letztere dienen dazu, an den Tatorten bessere Ergebnisse zu erzielen und verzerren den Wettbewerb im Game Center daher um einiges. Schon in der zweiten Episode hat man zudem mit Ressourcen-Knappheit zu kämpfen und ist daher bereits nach kurzer Spielzeit auf Wartezeiten angewiesen.

Auch der Einkauf von Bargeldbündeln mit Preisen bis zu 99,99 Euro lässt nicht hoffen, dass hier auf ein angenehmes kostenloses Gameplay Wert gelegt wird. Zudem wird im In-App-Store davon gesprochen, dass Werbeanzeigen eingeblendet werden, die sich mit einem der zahlreichen In-App-Käufe beseitigen lassen. Dauerhaft Spaß werden Hobby-Ermittler und NCIS-Fans daher an diesem Detektiv-Spiel wohl nicht haben.

WP-Appbox: NCIS: Hidden Crimes (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel NCIS Hidden Crimes: Mit Gibbs, Abby und dem NCIS-Team Ermittlungen aufnehmen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: Zahlreiche Titel von Aspyr im Jubiläums-Angebot

Das bekannte Spiele-Studio Aspyr feiert aktuell seinen 20. Geburtstag und nimmt dies zum Anlass, diverse Titel aus dem eigenen Portfolio zu Sonderpreisen im Mac AppStore anzubieten. Aspyr wurde in der Mac-Gemeinde vor allem durch die Portierung von Windows-Spielen für OS X bzw. macOS bekannt. Auf diese Weise fanden unter anderem auch so klangvolle Namen wie Monkey Island, Die Sims, SimCity oder Civilization ihren Weg auf den Mac. Aktuell lohnt sich der Blick in das Angebot von Aspyr dank der Sonderpreis-Aktion umso mehr. Alle Spiele der folgenden Liste sind absolut empfehlenswert. Wie immer bei Titeln aus dem Mac AppStore gilt, dass man vor dem Kauf einen Blick in die Systemanforderungen werfen sollte. Viel Spaß!



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Altes iPhone weitergeben? Das müsst ihr beachten

Iphone VerkaufImmer wenn Apple neue iPhones auf den Markt bringt, zieht sich eine gigantische Kettenreaktion durch die Nutzergemeinde. Kein altes iPhone wird weggeworfen, sondern die Geräte werden in der Regel verkauft oder im Freundeskreis weitergegeben. Die folgenden Punkte solltet ihr beachten, bevor ihr das Gerät aus der Hand gebt. Mit einem vollständigen Backup über iTunes und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 (Plus) für Geschäftskunden & Selbstständige: Rabatt-Aktion bis zu 330€ billiger!

iPhone 7 (Plus) für Geschäftskunden & Selbstständige: Rabatt-Aktion bis zu 330€ billiger! auf apfeleimer.de

Für Selbstständige und Geschäftskunden ist ein iPhone 7 oder iPhone 7 Plus ein ausgesprochen guter Begleiter im Business Alltag. Wer beruflich auf ein funktionierendes Handy und vor allem einen passenden Business-Tarif angewiesen ist, dürfte unsere aktuelle Geschäftskunden-Aktion mit iPhone 7 oder iPhone 7 Plus sicherlich begrüßen. Das Angebot umfasst die beiden Business-Tarife O2 Blue All-in XL Professional und O2 Blue All-in Premium Professional, die aktuell per Rabattaktion bis zu 330 Euro Sparpotential bieten.

apple_iphone_7_mit_vertrag_online_kaufen___o%e2%82%82

DER BUSINESS-TARIF
O2 Blue All-in Premium Professional
hier informieren

iPhone 7 (Plus) für Business & Geschäftskunden bei O2

Selbstständige, Freiberufler und Geschäftskunden profitieren mit einem Business-Tarif bei O2 von 50 Prozent mehr Datenvolumen und günstigen Monatspreisen. Natürlich ist ein O2 Business-Tarif auch problemlos mit einem iPhone 7 oder iPhone 7 Plus kombinierbar. Empfehlenswert für Selbstständige, die viel unterwegs oder bei Kunden sind und eine entsprechend große Internetflat bzw. inkludiertes Datenvolumen, sind hier vor allem der O2 Blue All-In XL Professional und der O2 Blue All-In Premium Professional. Beide Geschäftskunden-Tarife von O2 bieten eine Telefonflat mit Freiminuten ins Ausland sowie eine EU-Roaming Flat fürs Telefonieren und Internet-Surfen. Beide Tarife sind somit perfekt – auch für Freiberufler und selbstständige Unternehmer – und können mit einem iPhone 7 oder iPhone 7 Plus bei geringer Zuzahlung kombiniert werden.

Rabatt-Aktion: Bei Abschluss eines O2 Blue All-In XL Prof. oder O2 Blue All-in Premium mit iPhone 7 oder iPhone 7 Plus zusätzlich 270 Euro sparen (siehe nachfolgendes Bild) oder ohne Smartphone bis zu 329,99 Euro sparen!

apple_iphone_7_mit_vertrag_online_kaufen___o%e2%82%82

Für Selbstständige, Freiberufler und Geschäftskunden einer der umfangreichsten und vor allem günstigsten Business-Tarife in Deutschland – bei O2 sogar mit iPhone 7 oder iPhone 7 Plus. Also einfach mal reinschauen.

Der Beitrag iPhone 7 (Plus) für Geschäftskunden & Selbstständige: Rabatt-Aktion bis zu 330€ billiger! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
6 CableDrop Clips

Gadget-Tipp: 6 CableDrop Clips ab 1.94 € inkl. Versand (aus China)

Sorgt für Ordnung auf dem Schreibtisch…

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

App-Mix: Bald neues Deus Ex für Mac und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Deus Ex: Womöglich können Mac-User, so ein Bericht von 9to5Mac, das momentan nur für PC erhälte Deus Ex – Mankind Divided spielen. Die mobile Deus Ex Version ist für uns übrigens auch eine iOS-Perle:

Deus Ex GO Deus Ex GO
(117)
4,99 € (universal, 256 MB)

deus_ex_mankind_divided-1

Horizon Chase: Der Retro-Racer feiert ersten Geburtstag. Passend zum Anlass gibt es acht neue Strecken und zwei neue Autos.

Horizon Chase - World Tour Horizon Chase - World Tour
(4)
Gratis (universal, 560 MB)

DOFUS Touch: Nach einer großen Kickstarter-Kampagne findet sich dieses Abenteuerspiel nun endlich im App Store wieder.

DOFUS Touch DOFUS Touch
(3)
Gratis (universal, 3.3 MB)

DataMan Pro: Unter iOS 10 ist diese App nun „die einzige, die alle aktiven Apps auf iPhones und iPads kennt, jederzeit“. So habt Ihr Eure Datennutzung – auch dank neuer Widgets – immer im Blick.

DataMan Pro DataMan Pro
Keine Bewertungen
5,99 € (iPhone, 2.4 MB)

Sticker Pals: Dieses neue Sticker-Pack für iMessage unter iOS 10 wartet mit animierten Tieren und anderen herzallerliebsten Kreaturen auf.

Sticker Pals: Animate Your Messages!
(2)
Gratis (universal, 96 MB)

Vainglory: Der Spiele-Erfolg kommt, passend zum Herbst, mit Quests auf neuen Karten, Helden und Skins daher.

Vainglory Vainglory
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 1044 MB)

App des Tages

Der innovative Linien-Puzzler Twisted Lines wird Euch die grauen Zellen verdrehen:

Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel
(14)
2,99 € (universal, 111 MB)

Die besten neuen Apps für Euer perfektes Wochenende

Fired Up!: Als Feuerwehrmann werden in diesem kostenlosen Minispiel Hausbrände gelöscht und hilflose Menschen heldenhaft gerettet.

Fired Up Fired Up
(1)
Gratis (universal, 69 MB)

Kepler-452b: In diesem Minispiel tut sich immer wieder urplötzlich ein neuer geometrischer Pfad auf. Je schneller ihm gefolgt wird, desto höher die Punktzahl – und desto mehr (teils begeisternd skurrile) Charaktere werden freigeschaltet.

Kepler-452b Kepler-452b
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 12 MB)

White Ninja: Ein witziges Pixel-Spiel, in dem Ihr zwei Ninjas steuert, die Ihren Großmeister vor herabfallenden Äpfeln schützt.

White Ninja White Ninja
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 36 MB)

Call Blacklist: Schützt mit dieser neuen iOS 10-App Euer iPhone automatisiert von Roboter- oder anderen ungewünschten Anrufen.

Call Blacklist - Identify and Block spam calls Call Blacklist - Identify and Block spam calls
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 22 MB)

Higher, Higher!: Ein minimalistisches Arcade-Game, bei dem ein kleiner Würfel so weit und hoch wie möglich durch farbige Level-Welten geleitet werden soll.

Higher Higher! Higher Higher!
(9)
Gratis (universal, 23 MB)

Asterix and Friends: In diesem neuen Zeichentrick-Spiel erbaut ihr mit den bekannten gallischen Charakteren ein Dorf, das die Römer bestimmt niemals einnehmen werden

Asterix and Friends Asterix and Friends
(33)
Gratis (universal, 150 MB)

NCIS Hidden Crimes: Mit Gibbs, Abby und dem Rest des NCIS-Teams werden, analog zur Hit-Serie, Fälle bei der US Navy und dem Marine Corps gelöst.

NCIS: Hidden Crimes
(44)
Gratis (universal, 108 MB)

Großer Fisch: Dieses toll gestaltete, kostenlose Kinderspiel ist voller Überraschungen und bereitet Spaß für die ganze Familie.

Großer Fisch Großer Fisch
(4)
Gratis (universal, 113 MB)

Madden NFL Mobile: Die Football-App ist bereit für die Saison 2016. Gameplay-Optimierungen, 50 neue Spielzüge und mehr erwarten die Spieler.

MADDEN NFL Mobile MADDEN NFL Mobile
(7)
Gratis (universal, 121 MB)

Ember: Ein mythische, mittelalterliche Geschichte mit über 70 Quests. Insgesamt bietet dieses zehn Jahre lang entwickelte, klassische Rollenspiel damit über 30 Stunden Gameplay.

Ember Ember
(2)
6,99 € (universal, 2666 MB)

Twisted Lines: Farbenfroh verdreht Euch dieses Puzzle den Kopf. In mehr als 100 Leveln, mit sich dem Spielverlauf anpassender Musik werden Linien zu stimmenden Mustern verwoben.

Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel
(14)
2,99 € (universal, 111 MB)

KOMRAD: Schon des längeren zeichnet sich ein Trend zu mehr interaktiven Textabenteuern im Store ab. KOMRAD, ein Game, in dem mit einer künstlichen Intelligenz aus dem kalten Krieg kommuniziert wird, ist ein weiteres Beispiel dafür.

KOMRAD KOMRAD
(2)
2,99 € (universal, 145 MB)

Oz – Broken Kingdom: Das auf der iPhone 7-Keynote vorgestellte, grafisch umwerfende RPG mit Helden aus der Oz-Spielwelt ist jetzt erhältlich.

Oz: Broken Kingdom™
(38)
Gratis (universal, 1405 MB)

The Quest HD – Island of Fire: Eine eigenständige Ergänzung zum Spiele-Erfolg The Quest HD. In diesem Game erwarten Euch wie im Vorgänger rundenbasierte Retro-Kampfszenen und geometrisch gerasterte Spielwelten.

The Quest HD - Islands of Ice and Fire The Quest HD - Islands of Ice and Fire
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 243 MB)

Animation Throwdown: Helden aus beliebten Zeichentrickserien wie Futurama oder Family Guy treffen in diesem digitalen Kartenspiel in harten Fights aufeinander, können vermengt werden und mehr.

Animation Throwdown: The Quest for Cards
(134)
Gratis (universal, 569 MB)

Paul Pixel: Mehr Retro scheint kaum mehr zu gehen als in diesem Spiel. Als einsamer, stark verpixelter Held Paul, eigentlich Typ „Mr. Nobody“, bekämpft Ihr als Spieler eine Zombie-Invasion.

Paul Pixel Paul Pixel
(7)
2,99 € (102 MB)

Survival of Primitive: Noch ein Textabenteuer! Allerdings wird dieses von Grafiken visuell unterstützt. Kernaufgabe ist es hier, als Urmensch in der Wildnis zu überleben. Dafür wird gejagt, gesammelt und das Eigentum in Kämpfen geschützt.

Survival of Primitive Survival of Primitive
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 63 MB)

Ignatius: Ein in der werbefinanzierten Basis-Version kostenloser Platformer mit Limbo-Anleihen. Über 15 Level hinweg sollen Puzzle gelöst und Hindernisse überwunden werden.

Ignatius Ignatius
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 49 MB)

Dungeon of Gravestone: Ein gruseliger Dungeon-Fighter, der in jeder Runde mit einem komplett neu generierten Level aufwartet. Wer Spaß an Rogue-Kämpfen an, dem wird hier so schnell nicht langweilig werden.

Dungeon of Gravestone Dungeon of Gravestone
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 76 MB)

Biker Mice Mars Attack: Im neuen Prequel zum Klassiker Biker Mice from Mars werden auf dem roten Planeten über riesige Schlachtfelder hinweg epische Kämpfe ausgetragen.

Biker Mice: Mars Attack!
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 347 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Feature für gesunden Schlaf schaltet Wecker ab

iOS 10 Thumb

Und täglich grüßt das Murmeltier, buchstäblich. Zu den Traditionen Apples, auf die Nutzer liebendgern verzichten würden, sind regelmäßig wiederkehrende Probleme mit der Uhr-App. Ob ein iOS-Update oder die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit, die unschönen Vorfälle mit ausgefallenen Weckern am iPhone sind mittlerweile ohne Zahl. – Man fragt sich, warum?

Noch haben wir das Problem nicht verifizieren können, aber die Leser der Kollegen von itopnews.de berichten von einem Bug, der mit iOS 10 Einzug hält. Er hat dem Vernehmen nach verschiedentlich dazu geführt, dass Nutzer verschlafen haben, völlig unschuldig und noch dazu unverdient, weil sie sich um einen „Gesunden Schlaf“ bemühten. Verschiedene weitere Berichte stützen die Annahme, das hier noch etwas klemmt.

Schlafenszeit-Funktion kollidiert mit Wecker

Und zwar soll der Fehler auftreten, wenn die neu eingeführte Funktion zur Schlafenszeit aktiv ist.

Schlafenszeit - Screenshot

Schlafenszeit – Screenshot

Diese erinnert den Nutzer daran, entsprechend seiner üblichen Gepflogenheiten zu Bett zu gehen. Hat dieser Nutzer gleichzeitig einen Wecker gestellt, wird er vom Schlafenszeitfeature auf Schlummern gestellt und der Nutzer verschlägt. Wie üblich scheinen nicht alle Nutzer betroffen zu sein. Die spannende Frage: Seid ihr es?

The post Bericht: Feature für gesunden Schlaf schaltet Wecker ab appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Strategiespiel XCOM 2; Neue Safari-Testversion

Rabatt auf Strategiespiel XCOM 2 - das zu Jahresbeginn veröffentlichte Spiel wird im Mac-App-Store kurzzeitig für 29,99 statt 49,99 Euro angeboten (Partnerlink). Systemanforderungen beachten - XCOM 2 benötigt einen leistungsstarken Grafikchip.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 16.9.16

Bildung

WP-Appbox: HEBREW - So Simple! | PrologDigital.com (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CLAS Student GDCP (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: BookMarkable (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Onion VPN with Tor (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Manico (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Compress Lite (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: AppGenome - create desktop app from any Website or Web App! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SuperTab for Facebook (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: IP Scanner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: BinaryClock (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Memory Clean 2 - Monitor and Free Up Memory (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Owly - Display Sleep Prevention (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Json Parser (1,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: App Icon & Splash Kit (Kostenlos+, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Pine Player (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Animal Age (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Droplr (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: AppBox for Dropbox - Upload & download files (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: CloudApp (Kostenlos+, Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: ViViWo enjoy virtual tourism, art and shopping (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: Strobe Image Maker X (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Video Player vGuruSoft - Play HD Multimedia Files! (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Miss Giraffe the Farmers Calf (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sero (formerly iBlink Radio) (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Standard Buchhaltung (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Moon Invoice Pro – Invoice, Estimate & Cloud Sync (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Newton Mail (früher CloudMagic Email) (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue GMs von macOS Sierra

Siri an Bord

Die erste General-Master-Version des neuen Mac-Betriebssystems hatte wohl noch Fehler. Apple legte in den letzten Tagen mehrere neue Builds vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 gemessen: Audio-Adapter liefert schlechteren Sound

iPhone 7 gemessen: Audio-Adapter liefert schlechteren Sound

Apple ersetzt die wegrationalisierte Audio-Buchse des iPhone 7 mit einem Lightning-Adapter. Doch statt den Sound zu verbessern, verschlechtert sich die Signalqualität, wie ein Test des Computermagazins c't zeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Grundausstattung: 11 Apps, die auf jedes iPhone 7 gehören

Ab heute ist das iPhone 7 offiziell im Verkauf. Wer es vorbestellte und zu den ersten gehörte, hat es vielleicht schon heute bekommen. Wir möchten Ihnen einige Must-Have-Apps vorstellen, die auf jedes iPhone gehören. Dabei haben wir 11 Apps ausgesucht, die das Smartphone um nützliche Funktionen ergänzen und als Zugabe 11 weitere, die nützlich sind oder einfach nur Spaß machen. Unser Anspruch besteht darin, möglichst viele sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen und dabei den Nutzfaktor nicht aus den Augen zu verlieren. Jede einzelne App wird in der Redaktion regelmäßig verwendet und ist damit praxiserprobt. Die eine oder andere mag auf den ersten Blick dabei eine Standard-Funktion ersetzen, bietet aber einen derart großen Mehrwert, dass sie zumindest einen Blick wert ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ember: umfangreiches RPG-Adventure mit mehr als 30 Stunden Spielzeit

Zu den Premium-Neuerscheinungen der Woche gehört das RPG-Adventure Ember (AppStore), das 505 Games und N-Fusion in dieser Woche für iOS veröffentlicht haben.

Die rund 2 Gigabyte große Universal-App kostet aktuell als Einführungspreis 6,99€, der Preis soll aber eine Woche nach dem Release auf 9,99€ steigen. Sollten wir euer Interesse also an Ember (AppStore) wecken, solltet ihr also zeitnah zuschlagen, bevor der Preis steigt.
Ember für iOS
Aber was erwartet euch überhaupt in diesem umfangreichen Rollenspiel-Abenteuer für iOS und PC, das rund zehn Jahre in der Entwicklung war? Der Titel entführt euch in eine mystische Welt namens Ember, über deren finstere Vergangenheit ein umfangreiches Intro-Video informiert. Hier kommt leider bereits das erste Problem ans Licht, denn eine deutsche Lokalisierung bietet Ember (AppStore) leider nicht. Daher solltet ihr aufgrund der vielen Texte, die es zu lesen gibt, über solide bis gute Englischkentnisse verfügen, um den Anweisungen folgen und die Story verstehen zu können.

Komplex und wunderschön

Als „Lightbringer“ kämpft ihr euch im Spiel durch eine riesige Spielewelt, die wirklich toll anzuschauen ist. Bewegen könnt ihr euch per simpler Taps oder das Ziehen von Linien. Auch Feinde könnt ihr per simpler Taps attackieren, was prinzipiell recht gut klappt. Zudem gibt es eine ganze Anzahl an Buttons für verschiedene Menüs und Optionen am unteren Bildschirmrand und dann und wann mal Textboxenmit Dialogen, auf die ihr auf verschiedene Weise reagieren könnt.
Ember für iOS
Hier kommt aber leider auch ein großes Problem zutage: Die Bedienelemente sind verdammt klein – das Problem einer PC-Portierung. Solltet ihr Ember (AppStore) auf einem iPhone spielen, solltet ihr also sehr spitze Finger machen, um nicht versehentlich eine falsche Eingabe zu tätigen. auf dem großen Bildschirm des iPads klappt dies besser.
Ember für iOS
Ansonsten bietet Ember (AppStore) genau das, was man von einer umfangreichen Hommage an klassische Rollenspiele erwartet. Es gibt drei Schwiergkeitsgrade, einen umfangreichen Fähigkeiten-Baum mit gut 65 Kampf-Skills, ein Crafting-System und eben eine spannende Story sowie eine Spielzeit von über 30 Stunden mit über 70 Quests. Besonders positiv sind uns die Optik mit mehr als 20 wunderschönen Umgebungen und Dungeons und speziell die Vertonung aufgefallen, die top ist. Leider gibt es aber wie gesagt auch einige Einschränkungen, sodass unser Fazit am Ende gemischt ausfällt.

Der Beitrag Ember: umfangreiches RPG-Adventure mit mehr als 30 Stunden Spielzeit erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurssprung durch iPhone 7: Apple-Aktie macht Verschnaufpause

Apple iPhone 7

Nachdem die Anteilsscheine des Konzerns aus Cupertino in dieser Woche deutlich im Plus lagen, ging es am Freitag wieder leicht zurück.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Teardown zeigt Intel-Model und mehr

Der Teardown des iPhone 7 zeigt einige interessante Details zur verbauten Hardware auf.

So ist es TSMC gelungen, den A10 Prozessor extrem dünn zu machen. Experten gehen davon aus, dass die Firma deswegen auch mit der Produktion beauftragt wurde. Wenig überraschend kommen die 2 GB Arbeitsspeicher wieder von Samsung ist sind fast identisch mit dem, der auch beim iPhone 6s verwendet wurde. Wie im Vorfeld bereits vermutet, kommt der Modem-Chip von Intel.

Chipworks iPhone 7 Teardown

A10 extrem dünn, Modems teilweise von Intel

Ein Teil wird jedoch auch von Qualcomm gestellt. Jedoch beherrschen nur letztere Chips die Möglichkeit, auch in GSM-Netzwerken zu funktionieren. Auch der Chip, der für die Strom-Verteilung zuständig ist, kommt von dem großen Prozessor-Hersteller, wie Chipworks herausfindet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Teardown zeigt extrem dünnen A10-Chip mit 2GB Ram und Intel-Modem

Während sich die Reparatur-Experten von iFixit mit ihrem Teardown dem iPhone 7 Plus gewidmet haben, haben sich die Halbleiter-Experten von Chipworks auf das 4,7 Zoll iPhone 7 und insbesondere auf das Logic Board sowie die verbauten Chips konzentriert.

a10_chipworks

A10-Chip mit 2GB Ram

Das Herzstück des neuen Apple iPhone 7 ist der neue A10-Fusion-Chip. Wie Chipworks herausstellt, wurde dieser von TSMC gefertigt. Ob dies allerdings für alle A10-Chip zutrifft, bleibt abzuwarten. Aktuell gehen wir davon aus, dass dies der Fall ist und Samsung in diesem Jahr leer ausgegengen ist. Der A10 besitzt eine Chipgröße von gerade mal 125 Quadrat-Millimetern. Zudem können die Halbleiter-Experten besättigen, dass der A10 beim iPhone 7 auf 2GB Ram setzt, während beim iPhone 7 Plus 3GB Ram verbaut werden.

Der A10 ist extrem dünn und wurde im InFO Packaging Verfahren von TSMC gefertigt. Dies dürfte der Grund sein, warum Apple exklusiv bei der Fertigung auf TSMC gesetzt hat.

[W]hatever node is being used, the A10 processor is incredibly thin, giving credibility to the reports that TSMC’s InFO packaging technique is being used.

The A10 sits below the Samsung K3RG1G10CM 2-GB LPDDR4 memory. This is similar to the low power mobile DRAM as the one we found in the iPhone 6s. Looking at the X-rays we see the four dies are not stacked, but are spread out across the package. This arrangement keeps the overall package height to a minimum. Assembled in a package-on-package assembly with the A10 InFO packaging technique reduces the total height of PoP significantly.

Zudem ist Chipworks auf einen Intel XMM7366 Chip sowie weitere Intel Chips gestoßen. Im Vorfeld der iPhone 7 Präsentation gab es bereits Gerüchte, dass Apple zum Teil auf Intel-Modems setzt. Weiter heißt es, dass Apple beim Speicher Module von Hynux und Toshiba verbaut. Zumindest waren Speicherbausteine dieser beiden Hersteller in den beiden zur Verfügung stehenden Testgeräten verbaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone Handbuch: Überarbeitete Auflage mit Tricks und Know-how (nicht nur) für iPhone 7 und iOS 10

„Das iPhone Handbuch” aktualisiert und jetzt erhältlich. Das iPhone 7 kommt mit vielen nennenswerten Neuerungen, auch iOS 10 bringt unzählige neue Features und Veränderungen mit sich. Apple bezeichnet das Update für das mobile Betriebssystem sogar als das größte in der Geschichte des iPhones. Grund genug für uns, um unser bekanntes und von Lesern mit Höchstwertungen weiterempfohlenes „Das iPhone Handbuch” auf den neusten Stand zu bringen. Die neue Auflage geht detailliert auch auf iPhone 7 und iPhone 7 Plus sowie die Softwareplattform iOS 10 ein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus im Teardown: Taptic Engine killt Kopfhörerbuchse

iPhone 7 Plus im Teardown: Taptic Engine killt Kopfhörerbuchse

Ein Reparaturdienstleister hat Apples neue Smartphone-Generation zerlegt – und zeigt, was Apple statt des 3,5-mm-Klinkenanschlusses einbaut. Auch die Apple Watch Series 2 wurde untersucht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plex für Apple TV mit neuer Seitenleiste

Plex Apple Tv HeaderDie Macher der Mediencenter-Lösung Plex melden sich mit diversen Neuerungen zu Wort. Unter anderem wurde die zugehörige Apple-TV-App überarbeitet und mit neuen Funktionen ausgestattet. Plex für Apple TV bietet nun eine durch Wischen über die Siri Remote aktivierbare Seitenleiste, mit deren Hilfe man schnell und direkt auf den Startbildschirm oder in andere Bereiche springen kann. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plus-Modell des neuen iPhone offenbar erstmals beliebter als das normale Modell

Wie auch immer man die Lieferengpässe beim iPhone 7 Plus und beim diamantschwarzen iPhone 7 auch interpretieren möchte, Fakt ist, dass sich die Geräte offenbar deutlich besser verkaufen, als dies im Vorfeld befürchtet wurde. Interessant ist aber, dass offenbar erstmals das größere iPhone 7 Plus in der Beliebtheit und Nachfrage vor dem 4,7" großen iPhone 7 liegt. Dies haben die Marktbeobachter von Slice Intelligence in einer Studie herausgefunden. Demnach lag die Verteilung unter insgesamt ca. 32.000 Vorbestellungen bei 55% zugunsten des iPhone 7 Plus. Die restlichen 45% entfielen entsprechend auf das iPhone 7. Zum Vergleich: Das iPhone 6 Plus bestellten seinerzeit lediglich 35% aller Käufer, das iPhone 6s Plus bereits 41%. Apple selbst gibt nur absolute iPhone-Zahlen ohne jede Unterscheidung an.

Zudem hat Slice Intelligence auch noch die Farbverteilung bei den Neuerwerbungen untersucht. Wenig überraschend konnten sich dabei die beiden neuen Schwarztöne an die Spitze setzen. Dabei konnte sich die matte Variante mit 46% gegenüber Diamantschwarz mit 23% durchsetzen. Alle anderen Farben folgen bereits mit gehörigem Abstand. Bei den Speichervarianten gabe es ebenfalls keine Überraschungen. 67% der US-Vorbesteller setzen hier auf die mittlere Größe mit 128 GB.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Princess Fairy Tale Coloring Wunderland für Kinder und Familie Preschool Ultimate Edition

Princess Fairy Tale Coloring Wonderland entführt Sie in eine magische Land der bunten Entdeckung voller Einhörner, Regenbögen, Ponys, Schlösser und sogar ein schöner Prinz! 

Helfen Sie der Prinzessin füllen die Welt mit Farbe. Wie jede Szene entfaltet, erscheinen neue interaktive charaters und Gegenstände! 

Jede Seite erzählt seine eigene einzigartige Geschichte! 

Ride a Wild Einhorn durch die Wolken! 
Dekorieren Sie Ihr Zimmer mit einem Zauberstab! 
Erkunden Sie das Schloss, um süße Haustiere zu finden! 
Malen Sie eine königliche Familie portrait! 
Verwenden Sie Ihre Magie, um einen Regenbogen Brücke zu bauen! 
Treffen Sie den schönen Prinzen unter dem Sternenhimmel! 

Eine intuitive Benutzeroberfläche sorgt dafür, dass auch die jüngsten Spieler können auch Spaß haben! Hilfreiche Tipps zeigen Ihnen, wo zum nächsten berühren.

WP-Appbox: Princess Fairy Tale Coloring Wunderland für Kinder und Familie Preschool Ultimate Edition (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Murus Pro 1.4.3 beta 2 - $35.00

Murus Pro unleashes the great power of PF, offering a very wide set of features. It is the most complete front-end for PF. and is bundled with the companion app, Murus Logs Visualizer. Access all advanced options to build and maintain a fully customized network infrastructure with your Mac.

Features
  • Inbound filtering
  • Inbound logging
  • Outbound filtering
  • Outbound logging
  • Expanded PF config.
  • 7 predefined presets
  • Wizard
  • Ports management
  • Bandwidth management
  • Interfaces management
  • Custom presets
  • Apps interactions
  • Country groups
  • Port knocking
  • Adaptive firewall
  • Advanced filtering
  • Custom rules
  • Proactivity
  • Realtime PF browser
  • Fully customized rulesets
  • Manual custom rules
  • Accounting
  • NAT and forwarding
  • Hosts inspector
  • PF states inspector
  • Murus logs visualizer app included


Version 1.4.3 beta 2:
  • Runs on macOS 10.12 Sierra GM, including PF logging
  • Added confirmation dialogs
  • Improved error handling for remotely managed Macs


  • OS X 10.9.4 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Murus Basic 1.4.3 beta 2 - $20.00

Murus Basic opens a new world offering a lot of advanced features. It includes all you need to build a strong and reliable firewall configuration with a high customization level for both inbound and outbound connections. Access advanced features like port knocking, adaptive firewall and custom rules.

Features
  • Inbound filtering
  • Inbound logging
  • Outbound filtering
  • Outbound logging
  • Expanded PF config.
  • 7 predefined presets
  • Wizard
  • Ports management
  • Bandwidth management
  • Interfaces management
  • Custom presets
  • Apps interactions
  • Country groups
  • Port knocking
  • Adaptive firewall
  • Advanced filtering
  • Custom rules
  • Proactivity
  • Realtime PF browser


Version 1.4.3 beta 2:
  • Runs on macOS 10.12 Sierra GM, including PF logging
  • Added confirmation dialogs
  • Improved error handling for remotely managed Macs


  • OS X 10.9.4 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9to5Mac zum iPhone-7-Verkaufsstart: Kaum oder gar keine Geräte für Laufkundschaft

Für das iPhone 7 stundenlang vor einem Apple Store campieren, dürfte sich in diesem Jahr wohl nicht lohnen. Wie 9to5Mac schreibt, werden die meisten Retail-Stores nur sehr wenige oder überhaupt keine Stückzahlen für Laufkundschaft beiseite legen. In der Vergangenheit wurde zumindest eine bestimmte Menge an Geräten am Erstverkaufstag für die wartenden Kunden reserviert.

Stattdessen...

9to5Mac zum iPhone-7-Verkaufsstart: Kaum oder gar keine Geräte für Laufkundschaft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 mit fatalem Bug bei der Wecker-Funktion

iOS 10 hat einen fatalen Bug bei der Wecker-Funktion.

Der Fehler steht im direkten Zusammenhang mit der „Schlafenszeit“-Funktion. Wenn dieser Wecker gleichzeitig mit einem normal gestellten losgeht, dann stellen sie sich gegenseitig auf Schlummern und gehen beide nicht los.

Schlafenszeit iOS 10

Schlafenszeit-Funktion kann Wecker stumm schalten

So haben heute auch einige unserer Leser bereits verschlafen (danke für Eure Hinweise!). Um morgens aus dem Bett geholt zu werden, solltet Ihr Schlafenszeit deaktivieren, bis Apple eine Lösung gefunden und veröffentlicht hat. Einige Nutzer berichten, dass sie diesen Fehler bereits bei der ersten Beta bemerkt und gemeldet haben.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10-Schnipsel: Die Mail-App mit markanten Neuerungen

In unserer Serie „iOS 10-Schnipsel“ werden wir in den kommenden Tagen immer mal wieder Kleinigkeiten aus dem neuen Betriebssystem heraussuchen und erklären. Heute geht es um die Mail-App.

Wer die vorinstallierte Mail-App von Apple nutzt, erhält in iOS 10 einige Neuerungen, die sich zum Teil erst nach längerer Nutzung offenbaren.

Filter im Postfach

img_2420

Zunächst zum Offensichtlichen: iOS 10 ergänzt euer Postfach um einen schnellen Filter, durch denen sich lediglich die ungelesenen Mails anzeigen lassen. Verfügbar ist der Knopf dazu in der Tab-Leiste unten links. Drückt ihr nochmal auf ihnen, wird der Filter wieder entfernt.

Mit einem zusätzlich Tab auf „Filtern nach“ in der Mitte der Tabbar könnt ihr die Abfrage noch verfeinern. Hier lassen sich etwa alle Mails mit Anhängen, von VIP-Personen oder alle markierten Nachrichten aus eurem Postfach anzeigen.

img_2421

Die hier verfügbaren Filter werden euch im Übrigen auch vorgeschlagen, wenn ihr innerhalb eurer Mails suchen wollt.

Neue Ansicht von Konversationen

Ebenfalls offensichtlich ist die neue Darstellung von Konversationen. Ähnlich wie in der Mac-App werden die Mails fortan in Karten dargestellt. Jede Karte lässt sich einzeln mit den üblichen Swipe-Gesten als ungelesen markieren, flaggen oder löschen. Dadurch wird die Verwaltung der Nachrichten erheblich vereinfacht und auch übersichtlicher.

img_2417

Auch in der Mailübersicht können vergangene Konversationen durch einen Klick auf den Doppelpfeil rechts vom Betreff aufgerufen werden.

Mail erkennt Mailinglisten

Die Mail-App in iOS 10 bietet euch darüber hinaus künftig die Abbestellung von Newslettern mit einem Tab an. Das Programm erkennt Mailinglisten automatisch und zeigt in solchen Fällen eine kleine Nachricht am oberen Rand der Mail an. Nach einem Klick auf Abmelden kümmert sich Mail um das Löschen eures Newsletter-Abos. iOS 10 schickt dazu in eurem Namen eine Nachricht an den Betreiber der Mailingliste und bittet darin um eine Abmeldung.

img_2418

Die Mail lautet in etwa so:

iOS Mail hat diese E-Mail gesendet, um das Abo von „Betreff der Mail“ zu beenden.

Bei Spam-Mails sollte man nicht von dieser Funktion Gebrauch machen, da dadurch möglicherweise die eigene eMail-Adresse bestätigt wird.

Die neuen Mail-Funktionen in iOS 10 machen die Mail-App um einiges attraktiver. Zwar sind dies keine weltverändernden Neuerungen, aber immerhin vereinfachen sie die Nutzung des nativ installierten Mail-Programms in iOS erheblich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7 Unboxing

Wir haben heute unser Apple iPhone 7 in matt-schwarz erhalten und es direkt für Euch vor der Kamera ausgepackt. Erster Eindruck: Das iPhone 7 hat uns vom ersten Moment an überzeugt! Die noch bessere Verarbeitung der verwendeten Materialien und die fast nahtlose Integration der neuen größeren Kamera ist schon ein kleines Meisterstück. Das iPhone 7 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum iPhone 7 Launch: Amazon reduziert Bluetooth Kopfhörer

Zum iPhone 7 Launch: Amazon reduziert Bluetooth Kopfhörer auf apfeleimer.de

iPhone 7 ohne Kopfhörer-Buchse? Apple AirPods willst Du nicht? Kein Problem, denn Amazon hat zum iPhone 7 Launch-Day heute eine ganz besondere Tages-Aktion für Dich und natürlich Dein neues iPhone 7 oder iPhone 7 Plus vorbereitet. Insgesamt 25 Bluetooth Kopfhörer finden sich heute beim „Angebot des Tages“ wieder, von „normalen iPhone Headsets“ zum Telefonieren und Freisprechen mit einem Ohr über In-Ear Bluetooth Kopfhörer für Sport und Freizeit bis hin zu On-Ear und Over-Ear Bluetooth Kopfhörer der Oberklasse. Alles deutlich im Preis reduziert und für Prime-Kunden schnell und unkompliziert geliefert.

Hier Amazon Bluetooth Angebote zum iPhone 7 Launch anschauen

Mit dabei sind unter anderem die folgenden Bluetooth Headsets und Kopfhörer, einige davon wasserfest oder wasserresistent. Am besten ihr schaut Euch die aktuellen Angebote bei Amazon im Bereich kabelloser Kopfhörer und Headsets perfekt für das neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus einfach hier mal an.

  • Jabra Halo Smart Wireless Bluetooth Headset (In-Ear)
  • Jabra Move Wireless (On-Ear)
  • Jabra Revo Wireless (On-Ear)
  • Jabra Supreme+ Bluetooth Headset (Freisprechen für ein Ohr)
  • VerveRider+ Wireless Stereo Bluetooth
  • VerveOne+ In-Ear Kopfhörer ohne Kabel
  • VerveLoop+ komplett kabellose Kopfhörer
  • Sony MDR-100ABN High-Res Kopfhörer mit Headset-Funktion und Noise Cancelling
  • Parrot ZIK 3 by Phillipe Starck On-Ear
  • B&O Play von Bang & Olufsen Beoplay H7 Over-Ear
  • Plantronics Backbeat Sense
  • Plantronics Backbeat Pro/R Headset
  • Hier klicken, um alle Amazon Tages-Angebote zum iPhone 7 Launch zu sehen

amazon_de__angebot_des_tages__bluetooth_kopfhoerer__elektronik___foto

Ansonsten: die kabellosen Apple AirPods sind erst frühestens Ende Oktober zu erwarten. Falls ihr zuschlagen solltet: vor allem Jabra konnte uns im Bereich von Bluetooth Lösungen bisher immer sehr überzeugen aber auch die Sony MDR-100ABN und der B&O Beoplay H7 stellen eine gute Wahl dar.

Der Beitrag Zum iPhone 7 Launch: Amazon reduziert Bluetooth Kopfhörer erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie iOS 10 aus dem iPhone eine Lupe macht

Wer in den Druckwerken der heutigen Zeit öfters an Miniaturschrift verzweifelt - sei es bei den AGB in der untersten Zettelecke oder einfach, weil das eigene Augenlicht nicht mehr für schärfste Auflösung sorgen kann -, erhält durch iOS 10 eine neue praktische Hilfe. Denn Apple verwandelt iPhone oder iPad in dieser Systemversion bei Bedarf zum praktischen Vergrößerungsglas. Die Funktion verstec...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dank Gutschein günstiger: Schutzhüllen für das iPhone 7 & Ladegerät mit zwei Anschlüssen

Heute darf auf Amazon dank Gutscheinen mal wieder gespart werden. Heute sind Hüllen für das iPhone 7 und ein Ladegerät mit zwei USB-Anschlüssen für euch reduziert.

Nimbus iPhone 7

Kennt ihr schon Michel und Patrick? Während Michel mit seinen Informatik-Kenntnissen dafür sorgt, dass unsere News-App immer besser wird, hat Patrick eigentlich nie etwas zu tun. Okay, er macht ein wenig Buchhaltung und dient als erster Beta-Tester, eigentlich hat er aber gar keine Ahnung. So bleibt aber immerhin etwas Zeit, um sich um andere Dinge zu kümmern. So hat er beispielsweise dafür gesorgt, ein paar Schutzhüllen für das brandneue iPhone 7 nach Deutschland zu bringen.

Da wäre beispielsweise das in vier Farben erhältliche Nimbus Rugged Case, das wir für den Start gar nicht mal so verkehrt finden. Es besteht aus zwei Lagen und sollte damit den einen oder anderen Sturz überleben. Bitte seht uns aber nach, dass wir mit unseren neuen Geräten auf einen intensiveren Praxis-Test verzichtet haben. Zusätzlich haben unsere Kollegen eine etwas “edlere” Schutzhülle samt Kartenfach und Aufstellfunktion am Start, die uns persönlich aber nicht ganz so gut gefällt. Glücklicherweise lässt sich über Geschmack aber streiten. Für die Nutzer des iPhone 7 Plus gibt es eine durchsichtige Hülle aus Acrylglas mit einem extra stabilen Rand.

Alle Schutzhüllen kosten inklusive Versand durch Amazon 14,99 Euro. Zum Start des neuen iPhones haben wir für euch einen Rabatt in Höhe von 5 Euro aushandeln können, der ab sofort und nur solange der Vorrat reicht gültig ist. Gebt dazu einfach den Gutscheincode APPGEFAH an der Kasse ein. Unseren persönlichen Favoriten, die Nimbus Rugged Case Schutzhülle, findet ihr direkt im Anschluss, die anderen beiden Hüllen haben wir ganz unten für euch verlinkt.

Nimbus Rugged Case Schutzhülle für iPhone 7 in vier Farben
  • Rückseite aus stabilem, genopptem Kunststoff- Schützt dein iPhone 7 ideal.
  • Stabiler Rand aus genopptem Kunststoff schützt das iPhone 7 vor Stürzen und bietet einen guten Halt in der Hand.

Dual-Ladegerät von Aukey sogar 7 Euro günstiger

Solltet ihr keine Schutzhülle benötigen, dafür aber ein kompaktes Ladegerät mit zwei USB-Anschlüssen, hat Aukey den passenden Gutschein auf Lager. Beide Anschlüsse werden mit 2,4 Ampere versorgt und laden iPhone sowie iPad damit in voller Geschwindigkeit. Normalerweise kostet das Ladegerät 12,99 Euro, mit dem Gutscheincode FEJZRALA spart ihr gleich 7 Euro und bezahlt nur noch 5,99 Euro. Dabei habt ihr sogar die Auswahl zwischen den beiden Farben Weiß und Schwarz – was ist euer Favorit?

Bitte beachtet, dass ihr mehrere einzelne Bestellungen aufgeben müsst, falls ihr mehr als einen Gutscheincode gleichzeitig einlösen wollt.

AUKEY USB Ladegerät Dual Port
  • Exklusive AiPower-Technologie: automatisch Ihre Geräte erkennen, die Spannungseinstellung Ihres Geräts schnell identifizieren, einfache zu bedienen und liefert die schnellstmögliche...
  • Praktische Entwurf: Durch das Adapter können Sie bis zu 2 Geräte gleichzeitig aufladen, Kompatibel mit EU-Steckdosen. Geeignet für Auslandsreisen, im Büro oder Zu Hause.

Nimbus - Edle Schutzhülle mit verstecktem...
  • Rückseite aus stabilem Kunststoff in gebürsteter Stahloptik - Schützt dein iPhone 7 ideal.
  • Verstecktes Kartenfach für EC Karte, Kreditkarte oder Zugangskarte.

Nimbus Acrylglas Schutzhülle mit extra stabilem...
  • Rückseite aus stabilem Acrylglas - schützt und zeigt die edle Rückseite deines iPhones zugleich.
  • Stabiler Rand aus Gummi schützt das iPhone 7 Plus vor Stürzen und bietet einen guten Halt in der Hand.

Der Artikel Dank Gutschein günstiger: Schutzhüllen für das iPhone 7 & Ladegerät mit zwei Anschlüssen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese iOS-10-Funktionen haben es nicht auf das iPhone 5 und iPhone 5c geschafft

Am Dienstag kam nach einiger Wartezeit endlich iOS 10. Nachdem man damit den weiteren Softwaresupport für das iPhone 4s eingestellt hat, wurde der Umfang auch für das iPhone 5 und das iPhone 5c um einige Funktionen beschnitten. Wir verraten Ihnen, welche Feature die Nutzer der älteren Geräte vergeblich suchen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Das sind die beliebtesten Modelle

iphone7plus-black

Von Apple sind derartige Daten nicht zu erwarten, aber ein Marktforschungsunternehmen konnte aufschlüsseln, welche iPhone-7-Modelle am beliebtesten bei den Kunden in den USA sind. Dafür wurden Bestellbestätigungen ausgewertet. Es gibt dabei durchaus die eine oder andere Überraschung. Schwarzes iPhone 7 Plus Statistisch gesehen ist das iPhone 7 Plus in Mattschwarz das beliebteste iPhone 7 in (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7: Das sind die beliebtesten Modelle appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesundheitsdaten und Kennwörter auf neues iPhone übertragen

Itunes BackupFalls ihr heute ein neues iPhone in Betrieb nehmt und die Daten von eurem Vorgängermodell über einen Backup wiederherstellen wollt, solltet ihr darauf achten, dass dieser inklusive Verschlüsselung erstellt wird. Andernfalls müsst ihr nicht nur sämtliche Kennwörter wieder eingeben, sondern es fehlen womöglich auch persönliche Daten. Die Sache mit den in einem Backup gespeicherten Anmeldedaten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. September (5 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:16h

    „Pumped BMX 3“ erscheint Ende September

    Am 29. September wird Yeah Us! Games mit Pumped BMX 3 einen neuen Teil seiner Bike-Trial-Rennspiele für iOS veröffentlichen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • iPadPreisreduzierungum 16:10h

    „Avernum 2: Crystal Souls HD“ reduziert

    Das Retro-RPG-Adventure Avernum 2: Crystal Souls HD (AppStore) gibt es aktuell zum halben Preis, kostet nur 4,99€ statt 9,99€.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 07:44h

    Heute ist Verkaufsstart des iPhone 7

    Viele von euch werden heute sicherlich gespannt auf den Postboten warten – wir auch. Denn heute werden die neuen iPhone 7 an die Vorbesteller zugestellt. Wer nicht vorbestellt hat, kann in einem der zahlreichen Apple Stores in Deutschland sein Glück versuchen, um das neue iPhone 7 noch heute in den Händen zu halten. Nach unseren Informationen öffnen die meisten Geschäfte um 8 Uhr.
    iPhone 7
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:23h

    Neue Karten für „Reigns“ angekündigt

    Vor wenigen Wochen hat Reigns (AppStore) den AppStore aufgemischt. Nun hat der Entwickler angekündigt, dass zum einen in Kürze neue Karten und Abenteuer folgen werden und zum anderen das Spiel bereits mehr als 600.000 mal verkauft wurde – zum stückpreis von 2,99€.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 07:18h

    „Bridge Constructor Stunts“ zum halben Preis

    Bridge Constructor Stunts (AppStore) von Headup Games ist aktuell im Angebot. Statt 1,99€ kostet die Universal-App nur 0,99€.
    Bridge Constructor Stunts iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. September (5 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 3 mit iOS 10 nicht mehr als HomeKit-Hub nutzbar

In den eigenen vier Wänden könnt ihr eure HomeKit-Produkte problemlos und direkt über eure iOS-Geräte bedienen. Möchtet ihr allerdings von unterwegs auf die Geräte zugreifen und beispielsweise aus dem Urlaub heraus ein Licht einschalten, so benötigt ihr einen sogenannten HomeKit-Hub.

homekit_remote

AppleTV 3 mit iOS 10 nicht mehr als HomeKit-Hub nutzbar

Bis dato und mit iOS 9.x konntet ihr AppleTV 3 und AppleTV 4 nutzen, um von außerhalb eure HomeKit-Geräte in den eigenen vier Wänden zu steuern. Die HomeKit Befehle wurden von unterwegs über AppleTV 3 und AppleTV 4 an eure Geräte übertragen. Mit der Freigabe von iOS 10 ändert sich dies.

Zwei Änderungen bringt iOS 10 mit sich. Zum einen lassen sich HomeKit-Geräte über AppleTV 3 nicht mehr von außen ansteuern und zum anderen wird euer iPad zum HomeKit-Hub. Diese Veränderung hat Apple bereits im Support Dokument festgehalten. Dort heißt es, dass für den Remote Zugriff ein iPad mit iOS 10 oder AppleTV mit tvOS 10 notwendig ist. Bei AppleTV3 setzt Apple jedoch nicht auf tvOS 10. Dieses System wurde ausschließlich für AppleTV 4 entwickelt.

Auch der Apple Support hat diese Änderung bereits per Twitter bestätigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Twisted Lines im Video

Unsere App des Tages ist der neuartige Puzzler Twisted Lines.

Puzzlespiele: Sie werden jeden Tag mehr. Es ist nicht nur für Genre-Fans kaum möglich, da den Überblick zu behalten – sondern auch für das einzelne Game, aus der grauen Masse herauszustechen. Twisted Lines hat es geschafft.

twistedlines_1

Minimalistische 2D-Level präsentieren hier ein Labyrinth. Es hat eine Start und Zielstelle, farbig markiert. Eure Aufgabe: Verbindet die Linien mit den Enden, sodass die richtige Farbe am richtigen Zielpunkt ankommt.

twistedlines_2

Problem an der Sache ist, dass die Linien ihre Farbe wechseln, wenn sie sich überkreuzen. So hat häufig jeder Schritt überlegt zu sein – und es wird mehr Fläche auszunutzen sein, als es vielleicht zunächst scheint.

Über 100 Level, genialer Soundtrack

Über 100 Level bietet das Spiel mit diesem einzigartigen Gameplay an. Ebenfalls dürfte viele Spieler die Musik des Games begeistern. Diese ändert sich nämlich mit dem Verlauf der einzelnen Level-Runde, was zu einem wirklich coolen Effekt führt. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4S, deutsch)

Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel Twisted Lines – Das verdrehte Puzzlespiel
(14)
2,99 € (universal, 111 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR TWISTED LINES
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 8/10
    8/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Neben dem wirklich innovativen Gameplay hält vor allem der variable Soundtrack den Spieler bei Laune. Eine Kombination, die viele so lange vor ihr iDevice fesseln dürfte, bis sie wirklich jedes Level kennengelernt und gelöst haben.

8.5/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Verbesserte Akku-Hülle fürs iPhone 7

Im Dezember 2015 kündigte Apple das "Smart Battery Case" für das iPhone 6 und das iPhone 6s an. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Hülle und Zusatzakku. Nun haben die Kalifornier eine verbesserte Version für das iPhone 7 auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombie Defense HNG

Auf der Welt leben gerade mehr als 7 Milliarden Menschen. Seit Uhrzeiten sind mehr als 110 Milliarden Menschen gestorben.
Was wäre, wenn jeder zehnte als unser Feind zurück kehrt?

Beschreibung
Das Spiel ist eine Mischung aus klassischem RTS und modernem Tower Defence.
Rekrutiere Soldaten, stelle sie auf und lasse sie auf angreifende Zombie-Wellen feuern.
Platziere deine Soldaten taktisch klug, rüste sie auf, unterstütze sie mit Versorgungsgütern, wirf mit Granaten und Molotowcocktails, fordere Luftangriffe an und steure einen Bulldozer.

Eine perfekte Mischung aus Strategie und Mikromanagement.

Eigenschaften
– 49 Missionen
– 150 Technologien
– 18 verschiedene Soldaten
– 6 Zombiearten
– Riesige, mutierte Zombie-Bosse
– Sprengstoffe, Granaten, Dynamit
– Molotowcocktails für Feuerbarrieren
– Schwere Fahrzeuge, die jeden Zombie, der im Weg steht, zerquetschen
– Lasergestützte Maschinenkanonen
– Vernichtende Luftangriffe
– Regelmäßiger Abwurf von Versorgungsgütern
– Training, Aufrüsten und Truppenverwaltung in Echtzeit
– Unendliche Anzahl an Zombiewellen für Ausdauernde
– Spezielle Herausforderungen
– Völlig dreidimensionale Umwelt in verschiedenen Umgebungen ( Autobahnen, Wüsten, Städte )

WP-Appbox: Zombie Defense HNG (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige und gute Filme bei iTunes: Til Schweiger Filme, Bundles, Neuheiten und mehr

Auch am heutigen Freitag bietet Apple wieder günstiges Film-Futter für das anstehende Wochenende über seinen iTunes Store an und macht damit unter anderem auch Amazon mit seinem Wochenend-Film-Angebot Konkurrenz. So lässt sich bei iTunes momentan als "Film der Woche" der Indigo-Film Ewige Jugend für nur € 0,99 ausleihen. Nur übers Wochenende bekommt man zudem den Familienfilm Pan mit Hugh Jackman für nur € 6,99 in HD-Qualität. Ebenfalls günstig zum Kaufen bekommt man derzeit zudem die Komödie Notting Hill (€ 3,99 bei iTunes) mit Sandra Bullock und Hugh Grant, den Thriller Roter Drache (€ 3,99 bei iTunes), das Endzeit-Epos Waterworld (€ 5,99 bei iTunes) mit Kevin Costner und die Til Schweiger Komödien Keinohrhasen, Kokowääh und Kokowääh 2 (alle € 5,99 bei iTunes).

Einen Tick teurer, dafür aber topaktuell lassen sich zudem derzeit für € 9,99 die Blockbuster Deadpool, Bridge of Spies mit Tom Hanks und The Revenant mit Leonardo DiCaprio bei iTunes erwerben (bzw. jeweils für € 4,99 leihen). Noch ein wenig neuer stehen im iTunes Store zudem inzwischen auch Angry Birds: Der Film zum kaufen (€ 13,99 im iTunes Store) oder leihen (€ 4,99 im iTunes Store), die Komödie Bad Neighbors 2 zum kaufen (€ 13,99 im iTunes Store) oder leihen (€ 4,99 im iTunes Store) und X-Men: Apocalypse (€ 13,99 im iTunes Store) bereit.

Sparen kann man derzeit zudem bei diversen Bundles, zum Beispiel bei

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 7 Plus in Einzelteilen - Bildergalerie zum neuen Innenleben

iFixit ging erneut dem selbsterklärten Ziel nach, jedes wichtige neue Technologie-Produkt direkt in Einzelteile zu zerlegen und zu dokumentieren, aus welchen Komponenten sich das Gerät zusammensetzt. Natürlich macht das iPhone 7 Plus keine Ausnahme, das ebenfalls im iFixit-Labor die Hosen herunterlassen musste. Bei den Abmessungen hat sich im Vergleich zum iPhone 6s wenig geändert, die Modellnu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auseinandergebaut: Was steckt im neuen Apple iPhone 7 Plus? (iFixit Teardown)

Auseinandergebaut: Was steckt im neuen Apple iPhone 7 Plus? (iFixit Teardown) auf apfeleimer.de

Endlich ist das iPhone 7 da und die Bastler von iFixIt haben sich natürlich sofort ans Werk gemacht und das neue Apple Flaggschiff in seine Einzelteile zerlegt. Besonders spannend im aktuellen iPhone 7 Teardown ist, was Apple mit dem freien Platz des ehemaligen 3,5 mm Klinkensteckers angefangen hat. Erste Besonderheit: Das iPhone-Display wird jetzt zur Seite hin aufgeklappt, was wohl mit der neuen IP67-Zertifizierung zusammenhängt, wie die iFixit-Experten erklären.

Quelle: ifixit.com

An der Stelle wo zuvor der Anschluss für den Kopfhörer war, steckt jetzt die Taptic Engine und ein kleiner Plastik-Bumper, der keine zusätzliche Funktion besitzt.

Quelle: ifixit.com

Die Akkuleistung des neuen iPhone 7 Plus wird von iFixIt mit 2915 mAh angegeben. Auch die Dual-Kamera am iPhone 7 Plus wurde in einer Art Chassis verbaut, das diese vor Staub und Wasser schützen soll. Die Einheit für den Simkarten-Slot besitzt den bereits geleakten Dichtungsring, um eindringendes Wasser zu verhindern.

Quelle: ifixit.com

Interessant ist das neue Qualcomm MDM9645M LTE Cat. 12 Modem, denn laut Spezifikation sind mit LTE Cat.12 Geschwindigkeiten von bis zu 600 Mbit/s möglich – laut iPhone 7 Spezifikation jedoch nur maximale Übertragungsraten von 450 MBit/s.

Insgesamt sieht das alles nicht einfacher aus, als beim iPhone 6s, was das auseinander- und auch wieder zusammenbauen angeht. Wer kein extrem ruhiges Händchen besitzt, nicht extrem gut sieht und für filigrane Bastelarbeit so gar keinen Nerv hat, der sollte die Finger davon lassen und ausschließlich einen Technik-Experten aus dem Freundeskreis Hand anlegen lassen.

YouTube Video

Vorausgesetzt, dieser Technik-Bastel-Freund hat schon mal ein iPhone erfolgreich zerlegt und was noch wichtiger ist, wieder erfolgreich zusammengebaut. Ich persönlich würde das übrigens nie wieder machen… Sobald iFixIt bewegte Bilder in Form eines Video-Teardown des iPhone 7 oder iPhone 7 Plus veröffentlicht, liefern wir Euch dieses nach.

So sieht das iPhone 7 Plus dann also aus, wenn es in alle Einzelteile zerlegt wurde:

Quelle: ifixit.com

Nur wenige Minuten nach dem Verkaufsstart ein solches Teardown zu fabrizieren ist schon eine Meisterleistung. Manche bauen nunmal gerne das neue iPhone auseinander, andere zerkratzen und verbiegen es lieber und andere warten noch immer auf ihre Lieferung…

Der Beitrag Auseinandergebaut: Was steckt im neuen Apple iPhone 7 Plus? (iFixit Teardown) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Night Sky Pro: Sternengucker-App heute kostenlos

Lust auf eine kostenlose App? Night Sky Pro kann noch für kurze Zeit ohne Bezahlung heruntergeladen werden.

night sky pro

Welche Sterne und Planeten leuchten da eigentlich am Himmel? Der nun kostenlose Download von Night Sky Pro (App Store-Link) bringt Licht ins Dunkle. Der Download ist 114 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und kostet sonst 99 Cent. Nach dem Download gibt es das Community-Feature für sechs Monate kostenlos mit dabei.

Die eigentliche Hauptfunktion ist in Night Sky Pro natürlich unverändert: Man richtet das iPhone oder iPad gen Himmel und kann sofort sehen, welche Sterne man aktuell entdecken kann. Am besten funktioniert das natürlich in abgelegenen Gebieten, abseits von Lichtern und Verschmutzung der Großstadt in einer sternenklaren Nacht.

Aber welche Funktionen machen Night Sky Pro nun besser als seien Vorgänger aus dem App Store? Die App wurde in vielen Details verbessert, unter anderem mit einer Himmelsansicht, die sogar kleine Animationen und noch detailliertere Sterne zeigt. Außerdem kann man in der Zeit reisen und schauen, wie der Himmel in der Vergangenheit ausgehen hat oder in der Zukunft aussehen wird. In Night Sky Pro kann man nicht nur in der Zeit, sondern auch um die Welt reisen: Wer wissen will, wie der Himmel am kommenden Urlaubsort aussehen will, kann einfach in der App den Standort ändern und selbst nachschauen.

Night Sky Pro ist ein Download-Tipp

Neben den Sternen lässt sich in Night Sky Pro auch unser Sonnensystem entdecken, dazu gibt es einen eigenen 3D-Bereich mit zahlreichen interessanten Informationen über die einzelnen Planeten und Monde. So kann man sein Wissen auch hier ein wenig auffrischen. Night Sky Pro ist sehr empfehlenswert und mindestens auf Augenhöhe mit dem Branchenprimus Star Walk.

WP-Appbox: Night Sky Pro™ (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Night Sky Pro: Sternengucker-App heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Series 2: iFixit zerlegt Apples neue Smartwatch und stellt Interessantes fest

Die Apple Watch Series 2 ist seit heute offiziell erhältlich und bringt viele kleine Verbesserungen mit sich. Neben den offensichtlichen Features von watchOS 3 und der verbesserten Wasserresistenz verbergen sich vor allem im Inneren einige überraschende Neuigkeiten. Die Kollegen von iFixit haben sich die neue Smartwatch genauer angeschaut und gleich aufgeschraubt.  

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iPhone 7: Amazon reduziert Bluetooth-Kopfhörer

Wer für das iPhone 7 neue Kopfhörer benötigt, kann sich heute gut bei Amazon eindecken.

Heute gibt es 25 Modelle von günstig bis luxuriös teils stark reduziert:

Beoplay H7 Bild

Ganz egal, für welchen Anlass Ihr Kopfhörer sucht – die angebotenen decken die größten Bereiche ab. Egal ob es Modelle für Sportler oder Musik-Liebhaber sein sollen. So findet Ihr zum beispiel praktische In-Ear-Sportkopfhörer von Jabra unter den Angeboten, bei denen Ihr statt 89,99 Euro heute nur 51 Euro bezahlt.

Amazon reduziert heute kabellose Kopfhörer

Wer es lieber komplett kabellos hat, kann bei VerveOnes 40 Euro sparen und für den anspruchsvollen Hörer gibt es die B&O Play H7-Kopfhörer statt 449 Euro für nur 259 Euro. Die Angebote gelten nur noch heute. Bei Interesse solltet Ihr also zuschlagen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touren-App komoot: Telekom verschenkt Regionenpakete

FotoTelekom Mobilfunk- und MagentaEINS Kunden können momentan ein kostenloses Regionenpaket bei komoot abgreifen. Falls ihr die Outdoor-App regelmäßig nutzt, könnt ihr auf diese Weise 8,99 Euro sparen. komoot zählt nicht nur zu den ältesten, sondern auch zu den beliebtesten iPhone-Apps, wenn es um Wandern oder Radtouren geht. Die App lebt insbesondere durch die Tourenvorschläge aus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus im Teardown: Viel Klebstoff für Schutz vor Wasser

Wo ein iPhone-Launch ist, da ist ein Teardown von iFixit nicht weit. So ist es auch in diesem Jahr. Die Schrauber haben sich das iPhone 7 Plus vorgeknöpft und hineingeschaut, was drin ist.

Am Klebstoff vorbei

Schon relativ früh beim Auseinandernehmen fällt auf, dass Apple relativ viel Klebstoff verwendet hat. Das wird normalerweise als ungünstig empfunden, dürfte aber in dem Fall ein notwendiges Übel sein. Schließlich soll das iPhone 7 vor Wasser geschützt werden. Davon abgesehen, ist das Öffnen unverändert wie schon seit einigen Generationen. Neben dem Lightning-Anschluss gibt es zwei Pentalobe-Schrauben, die entfernt werden müssen, danach kann der Bildschirm abgehoben werden. Was auffällt, ist der Akku, der eine Kapazität von 2900 mAh an den Tag legt. Anstatt des Kopfhöreranschlusses wurde die neue Taptic Engine platziert. Sie dient unter anderem dazu, den Druck auf den Home-Button zu emulieren, da der Knopf nur noch eine berührungsempfindliche Fläche ist. Auf dem Mainboard ist der Apple A10 Fusion Chip und – Überraschung – kein LTE-Modem von Intel, sondern eines von Qualcomm. Der Flash-Speicher kommt von Toshiba. Letztendlich kann das iPhone 7 seine Verwandtschaft mit iPhone 6 und 6s nicht verbergen. Wer sich mit den älteren Generationen auseinandergesetzt hat, findet sich schnell zurecht. Lediglich der Schutz vor Wasser ist wirklich neu. Hier und da fiel iFixit auf, dass manche Komponenten leichter auszuwechseln sind. Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Passend zum iPhone 7: Bluetooth-Kopfhörer im Amazon Tagesangebot

Auch Amazon ist der heutige Verkaufsstart des iPhone 7 natürlich nicht entgangen. Und so versucht man auf den Zug aufzuspringen und sich ein Stück des Kuchens zu sichern. Wohl motiviert durch den Wegfall des 3,5 mm Klinkenanschlusses für klassische, kabelgebundene Kopfhörer bietet Amazon heute im Rahmen seiner Tagesangebote ausgewählte Bluetooth-Kopfhörer zum Sonderpreis an. Dabei hat man die Wahl zwischen verschiedenen In-Ear, On-Ear und Over-Ear Modellen aus verschiedenen Preissegmenten. Die komplette Liste der Angebote gibt es auf dieser Sonderseite. Im Anschluss eine Auswahl von mir als empfehlenswert erachteter Modelle hieraus:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: So empfängt iMessage Bilder in geringer Qualität

iMessage in iOS 10 bietet eine Option, Datenvolumen durch niedrige Bildqualität zu sparen.

Wer unterwegs viel chattet, kommt schnell in die Situation – nur durch empfangene Chat-Inhalte wie Sticker oder Bilder –, viel Datenvolumen verbraucht zu haben.

imessage-blasen-1

iOS 10 schafft, zumindest für iMessage, jetzt aber Abhilfe. Es bietet einen Bildmodus an, dank dem Bilder und auch die ganzen neuen Sticker in niedrigerer Qualität als das Original verschickt werden, solange Ihr nur Handy-Netz habt.

Und so aktiviert Ihr das Feature:

-> Navigiert in Einstellungen > Nachrichten
-> 
Stellt den Schalter neben „Bildmodus: niedrige Qualität“ ein

Es ist für Euch in iMessage natürlich nur hilfreich, wenn auch der andere das Feature aktiviert hat. Ansonsten erhält er von Euch für mobiles Chatten optimierte Bilder, Ihr von ihm aber immer noch hochauflösende, große Dateien.

Bilder nur etwa 100 kB groß

iDownloadBlog hat in diesem Zusammenhang übrigens herausgefunden, dass dann beide User im Handy-Netz komprimierte Bilder verschicken, die nur etwa 100kB groß sind. Euer Datenabo wird also tatsächlich kaum mehr belastet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 16. September (7 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.
+++ 15:05 Uhr – iPhone 7: Auch im Wasser keine Probleme +++ Was hält das iPhone 7 aus, Teil 2. Auch in Wasser und heißem Kaffee macht das neue iPhone noch eine gute Figur, wie dieses Video beweist.
+++ 15:04 Uhr – iPhone 7: Biege-Test bestanden +++ Glück gehabt, das iPhone 7 verbiegt sich im Härtetest nicht. Was es noch alles aushält, seht ihr in diesem Video.
+++ 13:11 Uhr – Apple TV: Dritte Generation kein HomeKit-Hub mehr +++ Wer seine Geräte auf iOS 10 aktualisiert, kann das alte Apple TV der dritten Generation leider nicht mehr als HomeKit-Hub nutzen. Ab sofort ist das nur noch mit dem Apple TV 4 möglich.
+++ 6:32 Uhr – appgefahren News-App: Neues Update im finalen Test +++ Wir starten heute mit den finalen Tests unseres nächsten Updates. Version 7.0.6 der appgefahren News-App umfasst unter anderem: Schnellere Ladezeiten in App des Tages und Ticker, Anpassung der Schriftgröße in Artikeln, funktionierende Markierung der neuen und alten News. Wir gehen davon aus, dass das Update Anfang der kommenden Woche im App Store zur Verfügung steht.
+++ 6:30 Uhr – iPhone 7: Kamera im Vergleich mit dem ersten iPhone +++ Wie schneidet die Kamera das neuen iPhone 7 im Vergleich mit der Kamera das ersten iPhones ab? Genau das könnt ihr in mehreren Vergleichsbildern auf The Verge anschauen. Das Ergebnis ist wenig überraschend eklatant.
+++ 6:27 Uhr – macOS Sierra: Zweite Golden Master veröffentlicht +++ Apple hat gestern Abend die zweite finale Testversion von macOS Sierra an Entwickler verteilt. Änderungen sind bisher nicht bekannt, der offizielle Release ist für den 20. September geplant.
+++ 6:26 Uhr – Smart Battery Case: Mehr Kapazität für das iPhone 7 +++ Apples neues Smart Battery Case für das iPhone 7 ist zwar nicht unbedingt hübscher, dafür aber leistungsfähiger geworden. Die 119 Euro teure Akkuhülle bietet jetzt 26 Prozent mehr Kapazität.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 16. September (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: UE Megaboom und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Amazon reduziert heute Bluetooth Kopfhörer

ab 12 Uhr

Digittrade High Security SSD 500 GB (hier)

ab 12.05 Uhr

Crenova Projektor (hier)

ab 12.10 Uhr

H801 Kopfhörer (hier)

ab 12.25 Uhr

Phone Star iPhone 6(s) Case (hier)

ab 12.30 Uhr

EasyAcc WiFi Speaker (hier)

ab 12.45 Uhr

TecTecTec Actioncam (hier)
Mpow Bluetooth Speaker (hier)

ab 12.55 Uhr

QCY Solar Akku 10.000 mAh (hier)

ab 13.45 Uhr

TANNC iPhone 6(s) Hülle (hier)

ab 14.30 Uhr

Yokkao Projektor (hier)

ab 15 Uhr

Anker Solar Ladegerät (hier)
Logitech Fernbedienung (hier)
UE Megaboom (Foto/hier)

ab 15.05 Uhr

TaoTronics Bluetooth Speaker (hier)

ab 16.20 Uhr

Honstek Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 16.40 Uhr

Ninetec Bluetooth Kopfhörer (hier)
Comiso Bluetooth Speaker (hier)

ab 17.05 Uhr

Aukey Bluetooth Speaker (hier)

ab 17.25 Uhr

Mpow Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 18 Uhr

Speedlink Bluetooth Speaker (hier)

ab 18.05 Uhr

Anker Solar Ladegerät (hier)
Cateck USB Hub (hier)

ab 18.10 Uhr

OKCS iPhone 6(s) Case (hier)
Spinido Tablet Ständer (hier)

ab 18.15 Uhr

Medion Soundbase (hier)

ab 18.30 Uhr

Plusinno Bluetooth Speaker (hier)

ab 18.50 Uhr

OKCS Apple Watch Armband (hier)

ab 19.05 Uhr

OKCS iPhone 6(s) Plus Case (hier)

ab 19.30 Uhr

Aukey Solar Ladegerät (hier)

ab 19.40 Uhr

Grandbeing Solar Akku (hier)

UE Megaboom


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shrek & Freunde – mach dich startklar für den Tag!

Genieße den Tag mit all deinen Lieblingsfiguren von DreamWorks Animation!
Spiele mit Shrek, Po, Ohnezahn, Skipper, Alex dem Löwen und vielen weiteren und hab viel Spaß beim Zähneputzen, bei der Zubereitung des Frühstücks für die Freunde und beim Packen ihrer Taschen.                                          

INTERAKTIVES GAMEPLAY lass zuerst die Sonne
rein! Verwende danach die Lieblingsspielzeuge jeder Figur, um sie zu wecken.
Hilf ihnen beim Zähneputzen, bei der Frühstücksauswahl und schließlich beim
Packen ihrer Taschen!

BEREICHERNDER INHALT Erfahre Nützliches über
die Bedeutung einer ausgewogenen Morgenroutine, während unterschiedliche
Aktivitäten erforscht werden. Das Aufwachen mit Shrek und seinen Freunden hat
noch nie mehr Spaß gemacht!

NIMM AM VERGNÜGEN TEIL Interagiere mit
liebenswerten Helden, aus Kung Fu Panda, Drachenzähmen leicht gemacht, Home – Ein smektakulärer Trip, Madagascar. Die Pinguine aus Madagascar und Shrek!                                                                                                                    
„Wach auf mit Shrek & seinen Freunden““ entstand in Zusammenarbeit von Fox & Sheep (Autor der erfolgreichen Serie „Schlaf gut!“) und dem Team, das hinter der preisgekrönten App-Serie BUBL steht.                                                                

© 2016 DreamWorks Animation GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

WP-Appbox: Shrek & Freunde - mach dich startklar für den Tag! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuerflucht: SPD mit 11-Punkte-Plan gegen "Fall Apple"

Sigmar Gabriel

Der Steuerstreit um den iPhone-Produzenten inspiriert die Kreativität der Sozialdemokraten: Bundeswirtschaftsminister Gabriel und NRW-Finanzminister Walter-Borjans legen eine Agenda für eine "faire Unternehmensbesteuerung in Deutschland und Europa" vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dash-Button: Amazon wehrt sich gegen rechtliche Kritik

Heute Morgen haben wir vermeldet, dass die Verbraucherzentrale NRW nun rechtliche Schritte gegen Amazon vornimmt, da der neu vorgestellte Dash-Button dem Vernehmen nach nicht mit geltendem Recht übereinstimmt. Nun hat Amazon gegenüber Apfelpage ein Statement abgegeben. Angefragt hatten wir bereits am 1. September nachdem die Verbraucherzentrale Niedersachsen ihrerseits heftige Kritik aussprach.

Dash button

Nach den üblichen Marketing-Zeilen…

Der Dash Button bietet unseren Kunden ein völlig neues Einkaufserlebnis für Dinge des täglichen Bedarfs, und sie können damit bequem sicherstellen, dass Haushaltsprodukte wie Toilettenpapier und Waschmittel nie zur Neige gehen. Der Schutz der Interessen unserer Kunden ist für uns von überragender Bedeutung – und dies wird auch mit dem Dash Button gewährleistet.

…kommt Amazon dann zur Sache…

Wir sind überzeugt, dass der Dash Button und die zugehörige App mit geltendem Recht im Einklang stehen.

Man betont, dass alle notwendigen Informationen beim Einrichten des Dash-Buttons bereitstehen. Kunden können über die App das jeweilige Produkt mit dem Button verknüpfen, ihren Bestellstatus überprüfen, Bestellungen ändern oder stornieren. Außerdem heißt es:

Führen Kunden eine Bestellung durch, erhalten Sie eine Benachrichtigung auf ihr Smartphone, die den Kaufpreis des Produkts anzeigt. Außerdem bekommen sie per E-Mail Bestätigungen zur Bestellung und zum Versand wie für jede andere Bestellung auf Amazon.de auch.

Dies allerdings hatten die Verbraucherzentralen gerade kritisiert. Laut deutschem Recht müssen die Produktinfos, also Preis, Verfügbarkeit, Versandkosten etc, unmittelbar vor der Bestellung eingeblendet werden. Da hilft es auch nicht, dass Amazon versichert, der Preis der über den Dash Button bestellten Produkte entspräche immer dem auf der Amazon.de Website.

Auf einen anderen Punkt ist der Online-Riese in dem Statement gar nicht erst eingegangen. Bei jedem Online-Kauf ist der Verkäufer laut § 312 j Absatz 4 BGB gesetzlich verpflichtet den Bestellbutton so zu gestalten, dass der Kunde ausdrücklich bestätigt, das Produkt zu „kaufen“ oder „zahlungspflichtig zu bestellen“. Da auch diese rechtlich zwingende Voraussetzung nicht erfüllt ist, kommt so jedenfalls kein wirksamer Kaufvertrag zustande.

Verwirrung um Ersatzprodukte.

Weitere Zweifel gab es, was passiert, wenn das gewünschte Produkt nicht vorrätig ist. In den Nutzungsbedingungen schreibt Amazon nämlich:

Sollte Ihr Produkt zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung nicht verfügbar sein, ermächtigen Sie uns, Ihre Bestellung mit einem geeigneten Ersatzartikel der gleichen Produktart und derselben Marke (z.B. mit leicht abweichender Füllmenge) zu erfüllen.

Das klingt in dem uns vorliegendem Statement aber wieder anders.

Bei der Nutzung des Dash Button werden ausschließlich die Produkte versandt, die der Kunde in der App angegeben hat. Es werden keine Ersatzprodukte versandt.

Am Ende wird das Gericht über alle streitbaren Punkte entscheiden müssen. Möglich ist allerdings mit Blick in die Zukunft auch, dass der rechtliche Rahmen von der Politik neu definiert wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tarife vergleichen kann viel Geld sparen

Der iPhone 7 Verkaufsstart hat am heutigen 16. September offiziell begonnen. Wer sich eines der begehrten Geräte sichern konnte und noch keinen Vertrag bzw. Tarif dafür gefunden hat, ist nicht allein: der Tarifdschungel ist mittlerweile sehr unübersichtlich geworden, da der Markt zwischen Telekom, Vodafone und O2 aufgeteilt wird, die ihrerseits Lizenzen an Drittanbieter vergeben. Die Discounter bieten die sonst teuren Tarife im Netz der großen Anbieter günstiger an, dafür muss man beispielsweise auf LTE-Geschwindigkeit verzichten. Aber auch die großen Anbieter

Der Beitrag Tarife vergleichen kann viel Geld sparen erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 übersteht Biege-Test

Heute ist iPhone 7 Verkaufsstart. Mehrere Millionen Kunden erhalten ihre Geräte und schon geht es mit den ersten Testberichten los. Neben den klassischen Tests muss das iPhone 7 auch verschiedene extreme Aufgaben überstehen bzw. überleben.

ipone7_biegetest

iPhone 7 im Extrem-Test

Bereits in den letzten Jahren rund um den jeweiligen iPhone Verkaufsstart wurden die Geräte unterschiedlichen Tests unterzogen. Über die Aussagekraft verschiedener dieser Tests kann man sicherlich kontrovers diskutieren, ein paar der Extremsituationen geben allerdings einen kleinen Rückschluss auf die Widerstandsfähigkeit der Geräte.

YouTuber JerryRigEverything hat sich das iPhone 7 geschnappt und einen Biegetest durchgeführt. Beim iPhone 6 und insbesondere beim größeren iPhone 6 Plus kamen Berichte auf, dass sich die Geräte zu leicht verbiegen lassen. Beim iPhone 6S (Plus) besserte Apple mit 7000er Aluminium nach. Nun der Bendgate-Test zum iPhone 7 und direkt die gute Nachricht: Das iPhone 7 übersteht den Biege-Test.

Dies ist jedoch nicht der einzige Test, den Jerry durchgeführt hat. In dem knapp 6 Minuten lange Video wird auch gezeigt, wie das Display zerkratzt wird. Bei einem Härtegrad von 6 (Mohs Härteskala) zerkratzt das iPhone Display, beim Samsung Galaxy Note 7 ist dies übrigens bei einem Härtegrad von 3 der Fall. Beim Homebutton und bei der Kameralinse setzt Apple übrigens auf das gleiche Glas. Zudem wird das Display einem Feuertest unterzogen und last but not least wird das Gehäuse noch mit einem Messer zerkratzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 im Video: Erste Eindrücke, Benchmark & kurzes Fazit

Das iPhone 7 wird ausgeliefert. Auch wir haben unser Exemplar erhalten und möchten euch einen ersten Eindruck liefern.

iPhone 7 lineup

Auch wir haben heute unser iPhone 7 erhalten. Natürlich konnten auch wir das neue iPhone 7 erst ein paar Stunden ausprobieren, möchten euch aber dennoch unsere ersten Eindrücke mit auf den Weg geben. Wir haben uns für das iPhone 7 mit 128 GB in der Farbe Schwarz entschieden. Im Video zeigen wir euch die neue Farbe, das Design, die Kamera, die Ersteinrichtung, den neuen Homebutton und natürlich den Boxinhalt.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Nach den ersten Stunden kann ich sagen: Die Farbe Schwarz gefällt mir richtig gut, das neue Diamantschwarz konnte ich selbst noch nicht sehen. Sogar im Apple Store in Oberhausen gab es nicht ein einziges Gerät (!) in der Ausstellung. Der neue Home-Button funktioniert gut, allerdings muss man sich daran gewöhnen – danach geht die Bedienung aber in Fleisch und Blut über.

Die Stereo-Lautsprecher sind auf den ersten Blick okay – mehr aber auch nicht. Gefühlt schallt es lauter aus den zwei unten angebrachten Lautsprechern als aus der gegenüberliegenden Hörmuschel. Die versteckten Antennen sind beim schwarzen Modell so gut wie gar nicht sichtbar, bei den anderen Farbe sind die Antennen besser platziert und zerstören das Design nicht mehr komplett.

Wir werden das iPhone 7 natürlich ab sofort täglich im Einsatz haben und werden euch in ein paar Monaten weitere Erfahrungen präsentieren können.

iphone 7 apple store

Keine Geräte im freien Verkauf

Ich habe mein iPhone 7 heute um 8 Uhr in Apple Store Oberhausen abgeholt. Ohne Probleme. Pünktlich wurden die Türen geöffnet. begleitet von frenetischem Applaus der Apple-Mitarbeiter. Lange Schlagen gab es übrigens nicht. Rund 30 Leuten haben sich vor dem Apple Store versammelt, um vorab reservierte Geräte abzuholen. Wie der Apple Store-Chef mitteilte, gibt es keine Geräte im freien Verkauf, bei der Apple Watch 2 sieht es nicht anders aus.

Habt ihr schon eine Schutzhülle für das neue Gerät?

Viele möchten ihr neues Gerät sofort schützen, damit keine Kratzer, Macken oder ähnliches auftreten. Viele Hüllen, die mit dem iPhone 6s kompatibel sind, sind aufgrund der neuen Kamera nicht mehr optimal. Die Zubehörindustrie freut sich und bietet viele neue Hüllen an. Wir selbst konnten erst einige einfache Exemplare von unserem Entwickler anprobieren und beglücken euch später mit einem Rabatt.

Die Frage an euch: Habt ihr euer iPhone 7 schon erhalten? Wie fällt euer ersten Eindruck aus? In den Kommentaren beantworten wir gerne eure Fragen.

iPhone 7

Der Artikel iPhone 7 im Video: Erste Eindrücke, Benchmark & kurzes Fazit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: Apple Watch bleibt noch auf Jahre Marktführer

Apple Watch Edition Series 2

Laut den jüngsten Zahlen des Marktforschers wächst der Computeruhren-Sektor nur langsam. Es werde lange ein Nebeneinander von Smartwatch und Fitnesstracker geben. Apple bleibt vorne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anstellen zwecklos! Apple bestätigt: iPhone 7 in Diamantschwarz ist ausverkauft

Für die iPhone 7 Modelle in der neuen Farboption "Diamantschwarz" (engl. "Jetblack") hat Apple bestätigt, dass diese derzeit komplett ausverkauft sind. Ein Anstehen vor den Apple Stores für diese Modelle ist demnach zwecklos.

Apple zeigt sich in der Mitteilung, die über zahlreiche amerikanische Tech-Blogs verteilt wird, sehr zufrieden mit der Verkaufsleistung und teilt mit, dass es sehr geringe Mengen der anderen Farboptionen für so genannte "Walk In Customer" (Spontankäufer) geben wird....

Anstellen zwecklos! Apple bestätigt: iPhone 7 in Diamantschwarz ist ausverkauft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 und iPhone 7 Plus enthalten Akkus mit höherer Kapazität

Apple hat die neuen iPhones mit leistungsstärkeren Akkus ausgestattet. Der Energiespeicher des iPhone 7 hat eine Kapazität von 1960 mAh – beim Vorgänger iPhone 6s sind es lediglich 1715 mAh. Der iPhone-7-Plus-Akku weist 2900 mAh auf – im Vergleich zu 2750 mAh beim iPhone 6s Plus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie zum iPhone 7: Plus-Modell erstmals beliebter

Erstmals verkauft sich das größere Modell einer iPhone-Version besser als das kleinere.

Apple veröffentlicht bekanntlich selten Verkaufszahlen direkt nach dem Start eines Geräts. So auch dieses Jahr nicht. Allerdings kann eine neue Studie von Slice Intelligence interessante Daten liefern.

iPhone 7 Kamera

Über 32.000 US-amerikanische Vorbesteller-Mails wurden dabei ausgewertet. Etwa 55 Prozent dieser Apple-Kunden kauften demnach ein iPhone 7 Plus, 45 Prozent ein iPhone 7.

Damit ist das Plus-Modell einer Serie erstmals erfolgreicher als das „normale“ Modell. So orderten etwa nur 35 Prozent vor zwei Jahren ein iPhone 6 Plus, letztes Jahr entschieden sich 41 Prozent für das iPhone 6s Plus.

Kauf-Trend vermutlich durch Dual-Kamera ausgelöst

Es wird vermutet, dass dieser Trend vor allem durch die neue Dual-Kamera, ein Exklusiv-Feature des iPhone 7 Plus, ausgelöst wurde.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (16.9.16)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Don Don't Run With a Plasma Sword
(1)
0,99 € Gratis (universal, 67 MB)
Avernum 2: Crystal Souls HD
(3)
9,99 € 4,99 € (iPad, 208 MB)
HARVEST MOON: Seeds Of Memories
(9)
9,99 € 6,99 € (universal, 332 MB)
Evel Knievel Evel Knievel
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 306 MB)
Kamisado Kamisado
(4)
2,99 € Gratis (universal, 86 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(13)
1,99 € Gratis (universal, 502 MB)
Zero Age Zero Age
(1)
2,99 € 1,99 € (iPad, 330 MB)

Knock-Knock Screen

Gesundheit!™ Gesundheit!™
(59)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 385 MB)
Gesundheit!™ HD Gesundheit!™ HD
(55)
4,99 € 1,99 € (iPad, 485 MB)
Hero Emblems Hero Emblems
(116)
3,99 € 1,99 € (universal, 138 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 783 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 956 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(40)
3,99 € 2,99 € (iPad, 419 MB)
Schach ⋆ Schach ⋆
(4)
4,99 € 1,99 € (universal, 82 MB)
Runestone Keeper Runestone Keeper
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 182 MB)
Super-Phantomkatze - zijn een springende bro Super-Phantomkatze - zijn een springende bro
(7)
1,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Hitman GO Hitman GO
(40)
4,99 € 0,99 € (universal, 1039 MB)
Cublast Cublast
(2)
0,99 € Gratis (universal, 84 MB)
Motorsport Manager Motorsport Manager
(577)
1,99 € 0,99 € (universal, 681 MB)
Hyperlight Hyperlight
(3)
5,99 € 0,99 € (universal, 88 MB)
Out There Chronicles - Ep. 1 Out There Chronicles - Ep. 1
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 106 MB)
Sorcery! Sorcery!
(3)
4,99 € 0,99 € (universal, 157 MB)
Sorcery! 2 Sorcery! 2
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 226 MB)
Sorcery! 3 Sorcery! 3
(6)
4,99 € 0,99 € (universal, 322 MB)
Hyperwave Hyperwave
(1)
5,99 € 0,99 € (universal, 75 MB)
EnbornX EnbornX
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Mystic Castle - the Simplest & Best RPG and Adventure Game Mystic Castle - the Simplest & Best RPG and Adventure Game
(8)
0,99 € Gratis (universal, 70 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(30)
2,99 € 1,99 € (universal, 1135 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(22)
2,99 € 1,99 € (universal, 679 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(2)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Blek Blek
(598)
2,99 € 0,99 € (universal, 108 MB)
Hitman GO Hitman GO
(40)
4,99 € 0,99 € (universal, 1039 MB)
Wings Remastered Wings Remastered
(7)
2,99 € 1,99 € (universal, 811 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 54 MB)
Shifty Bits Shifty Bits
(1)
0,99 € Gratis (universal, 62 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(100)
0,99 € Gratis (universal, 171 MB)
OTTTD OTTTD
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 249 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
(2)
6,99 € 2,99 € (universal, 311 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Ruben is sleepy Ruben is sleepy
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 144 MB)
Lifeline: Das Experiment
(166)
2,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)
The Firm The Firm
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 103 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(13)
2,99 € 1,99 € (universal, 75 MB)
From Cheese From Cheese
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 274 MB)
Zuki Zuki's Quest - a turn based Puzzle Platformer
(5)
0,99 € Gratis (universal, 80 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(26)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1702 MB)
Deponia Deponia
(55)
9,99 € 4,99 € (iPad, 819 MB)
Edna & Harvey - The Puzzle Edna & Harvey - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 59 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(6)
4,99 € 2,99 € (iPad, 1468 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
Hyper Square Hyper Square
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 146 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Mazy : Swipe to solve mazes
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.9.16)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

McMyAdmin Mobile für Minecraft Server Admins McMyAdmin Mobile für Minecraft Server Admins
(14)
4,99 € 3,99 € (universal, 4.2 MB)
WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 34 MB)
TotalReader Pro - The BEST eBook reader TotalReader Pro - The BEST eBook reader
(7)
5,99 € 0,99 € (universal, 115 MB)
WeatherPro WeatherPro
(33)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 63 MB)
WeatherPro for iPad WeatherPro for iPad
(14)
3,99 € 2,99 € (iPad, 56 MB)

weatherpro logo

Night Sky 4 Night Sky 4
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 441 MB)
Drafts - Quickly Capture Notes, Share Anywhere! Drafts - Quickly Capture Notes, Share Anywhere!
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 41 MB)
iStudiez Pro iStudiez Pro
(13)
2,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Wetter Live - Wettervorhersage und Unwetterwarnung Wetter Live - Wettervorhersage und Unwetterwarnung
(43)
3,99 € 2,99 € (universal, 87 MB)
Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit Flowing ~ Meditation & Achtsamkeit
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 95 MB)
Contour Contour
(2)
14,99 € 9,99 € (universal, 6.3 MB)
North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren
(1)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe
(4)
29,99 € 14,99 € (universal, 193 MB)
Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (universal, 134 MB)
Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator
(3)
4,99 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(71)
5,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
Calculator Expert Calculator Expert
(18)
2,99 € 0,99 € (iPad, 2 MB)
Trackly Trackly
(30)
0,99 € Gratis (universal, 8.8 MB)
Noteshelf Noteshelf
(91)
8,99 € 7,99 € (iPad, 75 MB)

Foto/Video

Snapfly Snapfly
(5)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 4.4 MB)
Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos! Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos!
(5)
3,99 € 2,99 € (universal, 24 MB)
ManCam - Manual Camera With Custom Controls & Exposure ManCam - Manual Camera With Custom Controls & Exposure
(6)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.5 MB)
Inspire — Paint it. Blend it. Love it. Inspire — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPhone, 304 MB)
Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it. Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
9,99 € 3,99 € (iPad, 279 MB)
Flow ● Zeitraffer und Zeitlupe Kamera Flow ● Zeitraffer und Zeitlupe Kamera
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 99 MB)
Oldify 2 - Face Your Old Age Oldify 2 - Face Your Old Age
(6)
0,99 € Gratis (universal, 63 MB)
Pixel+ Camera Pixel+ Camera
(4)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 40 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (universal, 88 MB)
ComicBook! ComicBook!
(8)
2,99 € 1,99 € (universal, 88 MB)
Lume by Lichtfaktor Lume by Lichtfaktor
(863)
0,99 € Gratis (iPad, 50 MB)

Musik

Meteor Multitrack Recorder Meteor Multitrack Recorder
(1)
19,99 € 12,99 € (iPad, 115 MB)
iCatcher! Podcast Player iCatcher! Podcast Player
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 194 MB)
JamUp Pro JamUp Pro
(1)
19,99 € 4,99 € (iPad, 296 MB)
BIAS FX BIAS FX
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (iPad, 469 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(2)
19,99 € 2,99 € (iPad, 94 MB)

Kinder

MarcoPolo Weather MarcoPolo Weather
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 283 MB)
MarcoPolo Ozean MarcoPolo Ozean
(1)
2,99 € Gratis (universal, 736 MB)
MarcoPolo Arctic MarcoPolo Arctic
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 459 MB)
Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 666 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(12)
4,99 € 3,99 € (universal, 69 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

33 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone und iPad

Mac App Store Zum 20-jährigen Jubiläum hat der berühmte Entwickler Aspyr Media zahlreiche Mac-Portierungen weltbekannter Spieletitel um 50 Prozent im Preis gesenkt. Diese umfassen beispielsweise: The Secret of Monkey Island: Special Edition : 4,99 Euro statt 9,99 Euro Bioshock Infinite : 14,99 Euro statt 29,99 Euro Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered : 4,99 Euro statt 9,99 Euro Borde...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.9.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(55)
19,99 € 4,99 € (6951 MB)
XCOM 2 XCOM 2
Keine Bewertungen
49,99 € 29,99 € (30436 MB)

Xcom 2 Screen

Civilization IV Civilization IV
(64)
19,99 € 9,99 € (1681 MB)
The Sims™ 2: Super Collection
(28)
29,99 € 14,99 € (7183 MB)
RollerCoaster Tycoon 3 Platinum RollerCoaster Tycoon 3 Platinum
(21)
19,99 € 9,99 € (595 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™ II
(27)
9,99 € 4,99 € (6291 MB)
Homeworld Remastered Collection Homeworld Remastered Collection
(3)
34,99 € 16,99 € (7744 MB)
Prey Prey
(57)
14,99 € 6,99 € (1623 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (4212 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
(6)
39,99 € 19,99 € (11875 MB)
The Sims™ 2: Pet Stories
(4)
19,99 € 9,99 € (2060 MB)
The Sims™ 2: Life Stories
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (2026 MB)
Command & Conquer™: Generals Deluxe Edition
(141)
19,99 € 9,99 € (4221 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(23)
9,99 € 4,99 € (598 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(21)
29,99 € 14,99 € (39287 MB)
Tomb Raider II Tomb Raider II
(59)
7,99 € 3,99 € (241 MB)
Sid Meier Sid Meier's Civilization® IV: Colonization
(15)
19,99 € 9,99 € (617 MB)
Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever
(41)
19,99 € 9,99 € (5244 MB)
Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(19)
9,99 € 4,99 € (1178 MB)
Civilization: Beyond Earth
(3)
39,99 € 19,99 € (5557 MB)
Star Wars®: The Force Unleashed™
(74)
19,99 € 9,99 € (10658 MB)
Star Wars®: Empire At War
(90)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)
Quake 4 ™ Quake 4 ™
(35)
19,99 € 9,99 € (2764 MB)
SimCity™ 4 Deluxe Edition SimCity™ 4 Deluxe Edition
(16)
19,99 € 9,99 € (1092 MB)
SimCity™: Complete Edition
(23)
29,99 € 14,99 € (4257 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(26)
29,99 € 14,99 € (4853 MB)
The Secret of Monkey Island ™: Special Edition
(157)
9,99 € 4,99 € (448 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(275)
9,99 € 4,99 € (3132 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(23)
19,99 € 9,99 € (16823 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(5)
29,99 € 19,99 € (7255 MB)
Evoland 2 Evoland 2
(7)
19,99 € 7,99 € (370 MB)
Mind Snares: Alice's Journey (Full)
(6)
6,99 € 1,99 € (567 MB)
RAGE®: Campaign Edition
(79)
19,99 € 9,99 € (12774 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(7)
7,99 € 4,99 € (435 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(19)
5,99 € 4,99 € (660 MB)
Company of Heroes 2 Company of Heroes 2
(2)
39,99 € 19,99 € (32665 MB)
Tengami Tengami
(5)
9,99 € 3,99 € (439 MB)
From Cheese From Cheese
(2)
1,99 € 0,99 € (38 MB)
Albert and Otto Albert and Otto
(1)
4,99 € 0,99 € (161 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 0,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (22 MB)
Magic Formula : Brain Challenge
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (23 MB)
Monster Trouble Dark Side Monster Trouble Dark Side
(1)
7,99 € 0,99 € (200 MB)

Produktivität

My Movies Pro My Movies Pro
(6)
19,99 € 9,99 € (10 MB)
Brainwave Studio Brainwave Studio
(10)
14,99 € 8,99 € (365 MB)
Dynamic Light Dynamic Light
(4)
9,99 € 3,99 € (3.9 MB)
Chipmunk Chipmunk
(2)
14,99 € Gratis (1.2 MB)
Tilgungsplan Tilgungsplan
(1)
19,99 € 15,99 € (2.2 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(6)
9,99 € 6,99 € (3.3 MB)
PwGenerator PwGenerator
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (2 MB)
Acorn 5 - The Image Editor for Humans Acorn 5 - The Image Editor for Humans
Keine Bewertungen
29,99 € 14,99 € (11 MB)
RESTed - Simple HTTP Requests RESTed - Simple HTTP Requests
(8)
3,99 € Gratis (universal, 2 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(1)
29,99 € 19,99 € (35 MB)
Contour Contour
(2)
39,99 € 29,99 € (2.5 MB)
Export Calendars Pro: iCal Kalender in Excel & CSV konvertieren
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (1.8 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
3,99 € 2,99 € (1.2 MB)
Records — Database and Organizer Records — Database and Organizer
(2)
34,99 € 9,99 € (5.7 MB)
Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (5.7 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(2)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(2)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Tomatoes Tomatoes
(1)
11,99 € 7,99 € (5.9 MB)
Daylight Daylight
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (96 MB)
NepTunes - music controller and scrobbler NepTunes - music controller and scrobbler
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (2.5 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
(6)
9,99 € Gratis (11 MB)
AtmoBar - A Netatmo client AtmoBar - A Netatmo client
(1)
4,99 € 2,99 € (1.1 MB)
Bulk Photo Watermark Bulk Photo Watermark
(1)
2,99 € Gratis (3.6 MB)
iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
(4)
45,99 € 39,99 € (48 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(7)
4,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (4.9 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 im Test: Das beste iPhone 6 aller Zeiten?

iPhone 7 im ersten Test: Bislang glich das Veröffentlichungsmuster neuer iPhone-Modelle einem Präzisionsuhrwerk: Auf jedes neue Design, einem „Tick“, folgte 12 Monate später dessen verfeinerte „S“-Variante als „Tock“ – und das alles nur, um den Zyklus im nächsten Jahr von vorne beginnen zu lassen. Doch 2016 ist alles anders.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Weißer USB-Lade-Stecker

iGadget-Tipp: Weißer USB-Lade-Stecker ab 1.00 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Sieht irgendwie aus wie Apples-Original...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Sandmännchen-App des RBB für Apple TV verfügbar

Rbb SandmaennchenDer Rundfunk Berlin-Brandenburg bietet die App Unser Sandmännchen nun auch für Apple TV an. Mit der Portierung des zeitlosen TV-Angebots auf Apples Set-Top-Box wird der Sender besonders Eltern eine Freude machen, lassen sich die Gutenachtgeschichten nun noch von der Uhrzeit unabhängig auf Abruf starten. Seit über 50 Jahren schickt das Sandmännchen die Kinder abends ins […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Interdiscount: 20% Rabatt auf Mobile- und Audio-Zubehör beim iPhone-7-Kauf

Profitieren Sie jetzt von 20% Rabatt auf das ganze Handy-Zubehör sowie Audio-Kopfhörer und Handy-Headsets, wenn Sie sich bis am 2. Oktober 2016 für den Kauf eines neuen iPhones bei Interdiscount entscheiden.

Drucken Sie den Bon aus und weisen Sie diesen in einer Interdiscount-Filiale Ihrer Wahl vor.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor Apple Store auf iPhone 7 Plus gewartet? Apple zeigt sich kulant

iphone7plus

Vor den Apple Stores dieser Welt kampieren wieder die Fans und warten darauf, dass der Verkauf beginnt. Manche warten jedoch vergeblich. Für den Fall hat sich Apple heute schon kulant gezeigt, beispielsweise in Australien. Nicht ganz, was sie wollten Fünf Studenten aus Sydney warteten schon seit Mittwoch vor dem örtlichen Apple Store. Eigentlich hatten sie (...). Weiterlesen!

The post Vor Apple Store auf iPhone 7 Plus gewartet? Apple zeigt sich kulant appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: iFixit zerlegt Apple Phone und nennt neue Details

Apple iPhone 7 Plus iFixit TeardowniFixit hat traditionell die neusten Apple Geräte, hier das iPhone 7 Plus, zerlegt und gibt nun endgültige Gewissheit über ein paar Daten, die Apple auf seinen Keynotes sonst immer verschweigt.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 unterstützt nun "WiFi Calling" der Telekom

Mit dem Update auf iOS 10 hält nun auch die bereits länger angekündigte Funktion "WiFi Calling" in Apples iPhone Einzug. Damit lassen sich Telefonate auch über die Mobilfunknummer führen, wenn man sich an Orten befindet, an denen kein oder schlechter Mobilfunk-Empfang vorherrscht.

Voraussetzung ist eine bestehende Wlan-Verbindung des iPhones über ein privates oder öffentliches Netz, mindestens ein iPhone 5c mit aktuellem iOS 10 und ein Mobilfunkvertrag der Telekom mit aktivierter VoLTE /...

iOS 10 unterstützt nun "WiFi Calling" der Telekom
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Verbraucherzentrale ruft eine Million Galaxy Note 7 zurück

Die US-Verbraucherzentrale CPSC ruft über eine Million Galaxy Note 7-Geräte zurück.

Nach 26 Verbrennungen, 55 Fällen von Sachbeschädigung und 92 Berichten, dass sich das Smartphone überhitze, hat die Verbraucherzentrale der USA jetzt die Reißleine gezogen. Eine Rückrufaktion des Galaxy Note 7 wurde bekanntgegeben.

Samsung Galaxy Note 7

Damit werden US-Bürger nun auch von offizieller Seite aus dazu aufgerufen, die Geräte nicht weiter zu benutzen. Sie sollen ausgeschaltet und beim Verkäufer gegen einen Geldbetrag oder Ersatz umgetauscht werden.

Galaxy Note 7 darf nicht mehr in den USA verkauft werden

Die Entscheidung der CPSC betrifft rund eine Million Geräte. Sie bedeutet auch, dass das Galaxy Note 7 nicht mehr in den USA verkauft werden darf.

Das Smartphone wurde jetzt insgesamt zwei Wochen lang in mehreren Ländern verkauft. Circa 2,5 Millionen Geräte, die umgetauscht werden müssen, sollen im Umlauf sein. Samsung will bis zum 27. September neue Ersatzgeräte bereitstellen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 16.9.16

Bildung

WP-Appbox: Voyzer Voice Reader (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Hidden Pics - Spanish (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bao Match: Chinese (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Room Size Cal (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MOhGi Basketball (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Photos in Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CreVid all in 1 movie & slideshow maker with music (4,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Healthy Fast Foods (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fried Recipes (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: The 7 Minutes Prayer Challenge (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Neukirchener Kalender 2016 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: momento 2016 (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Fungi UK - A Nature Guide From iSpiny (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Events Management (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Dream-X (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Verse - Write Poems, Song Lyrics and Compositions (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Speech Writer - Sermons, Discourses & Speakings (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Almaty Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Managua City Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Polls With Friends (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Candy Fighter Fishing - Underwater Cupcake Party Edition FULL by Golden Goose Production (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: archer apple shooter - spiele frei bogen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ?????-?????????????????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Real Air Combat (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Désiré (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Symmetrica - Minimalistic arcade game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Arctic Ball (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Don't Run With a Plasma Sword (Kostenlos+, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Quiz Your Friends (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Timesheets for Business (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Piggy Show: tierischer Endless-Runner mit One-Touch-Steuerung von Appsolute Games

Bis in Apples „Unsere neuen Lieblingsspiele“ hat es in dieser Woche Appsolute Games mit seinem neuen Highscore-Game Piggy Show (AppStore) geschafft. Wie immer bei diesem Publisher ist die Universal-App dank Werbeeinblendung ein Gratis-Download.

Piggy Show (AppStore) entführt euch in die verrückte Welt des Circus. Anders kann man ein dickbäuchiges Schwein, das auf einem Hund durch die endlose Manege reitet, wohl kaum bezeichnen. Per simpler Taps könnt ihr selbiges springen lassen, um so Münzen auf allerhand kleinen und größeren Plattformen einzusammeln.
Piggy Show iOS
Mehr als im richtigen Moment tappen müsst ihr nicht. Den Rest erledigt das Schwein für euch und landet dann früher oder später wieder auf dem Rücken seines Reithundes – hoffentlich zumindest. Die gesammelten Münzen ergeben am Ende euren (High-)Score. Landet ihr auch nur einmal daneben oder verbrennt euch an brennenden Reifen, durch die ihr eigentlich hindurchspringen solltet, ist eine Runde zu Ende – mal von einer Revival-Möglichkeit an einem Glücksrad abgesehen.
Piggy Show iOS
Wie man es aus zahllosen anderen Highscore-Games und Endless-Runnern kennt, könnt ihr die gesammelten Münzen für das Freischalten weiterer Charaktere, also Schweine und Hunde, in verrückten Kostümen einsetzen. Ein paar Runden macht Piggy Show (AppStore) Spaß. Dann wird dieser Endless-Runner mit One-Touch-Steuerung aber auch schnell wieder eintönig.

Der Beitrag Piggy Show: tierischer Endless-Runner mit One-Touch-Steuerung von Appsolute Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ArktisPRO AirCase für iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Unser Invisible Air Case ist seit vielen Jahren der Nr. 1 Topseller bei arktis.de, jetzt wurde diese beliebte ArktisPRO Hülle weiter modifiziert für alle, die Ihrem iPhone immer etwas mehr zumuten als normale Anwender. An den Ecken verstärkte Luftpolster sorgen beim neuen „AirCase“ an den besonders empfindlichen Kanten des iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 nach nur 24 Stunden auf 14,5 Prozent aller Geräte

iOS 10 verbreitet sich offenbar rascher als noch iOS 9, wie aus einer Marktanalyse von Mixpanel hervorgeht. Demnach war iOS 10 bereits 24 Stunden nach seiner Veröffentlichung auf 14,5 Prozent aller Geräte installiert. Im vergangenen Jahr installierten im selben Zeitraum, ebenfalls nach einem Bericht von Mixpanel, 12,6 Prozent iOS 9....

iOS 10 nach nur 24 Stunden auf 14,5 Prozent aller Geräte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2 auseinandergeschraubt: stärkerer Akku, Schutz gegen Wasser, 2m Mikrofon und mehr

Die Kollegen von iFixit haben sich den Verkaufsstart des iPhone 7 und der Apple Watch Series 2 zum Anlass genommen, um einen Blick ins Innere der Gehäuse zu riskieren. Nachdem wir euch vorhin bereits das iPhone 7 Teardown gezeigt haben, geht es nun mit der Apple Watch 2 weiter.

apple_watch_2_tearodwn3

iFixit schraubt Apple Watch 2 auseinander

Wenn ihr schon beeindruckt ward, wie es im Gehäuse des iPhone 7 aussieht, so wird sich dies bei der Apple Watch 2 fortsetzen, allerdings alles eine Nummer kleiner und filigraner.

Apple hat die Apple Watch 2 im Vergleich zur Apple Watch 1 punktuell verbessert und dadurch ein paar Kritikpunkte an der ersten Generation beseitigt. Apple verpasst der Series 2 einen deutlich leistungsstärkeren Akku, einen GPS-Chip, macht diese bis 50 Meter wasserdicht, verbaut ein helleres Display und setzt auf einen stärkeren Akku.

apple_watch_2_tearodwn2

Rein optisch unterscheiden sich die Original Apple Watch und die Apple Watch Series 2 nur minimal. Im Gehäuseinneren erkennt man jedoch die Anpassungen. iFixit hat das Gehäuse geöffnet, ins Innere geblickt und spricht davon, dass Apple deutlich mehr Klebstoff und Dichtungen verwendet hat. Dies dient dazu, die Uhr bis 50 Meter wasserdicht zu machen. Neben der digitalen Krone ist zudem ein kleines metallisches Schutzschild zu erkennen. Dies dürfte ebenso dafür gedacht sein, die Uhr gegen Wasser zu schützen.

apple_watch_2_tearodwn1

Stück für Stück kämpft sich iFixit im Inneren des Gehäuses vor und legt die einzelnen Komponenten frei. So laufen uns unter anderem der neue S2-Chip sowie der GPS-Chip über den Weg. Beim verbauten Akku setzt Apple auf 4.35V, 273mAh und 1.03Whr. Damit konnte Apple die Kapazität um 32 Prozent erhöhen. Bei der reinen Akkulaufzeit ändert sich jedoch nichts. Auf der einen Seite verbaut Apple einen stärkeren Akku, auf der anderen Seite benötigen allerdings der GPS-Chip und das hellere Display mehr Strom. Dies gleicht sich aus.

Interessanterweise ist iFixit noch über ein zweites Mikrofon gestolpert. Dies könnte zur Unterdrückung von Nebengeräuschen bei der Siri-Nutzung sowie beim Telefonieren gedacht sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In iOS 10 integrierte GIF-Suche: Apple will Pornographie fernhalten

GIFs in iMessage

Apple blockiert nun bestimmte Suchbegriffe, nachdem Nutzer über die in der Nachrichten-App integrierte GIF- und Bildersuche auf Hardcore-Pornographie gestoßen sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage App Store mit Kategorien und „Porno-Problem“

Imessage Gif SucheEben angekündigt, heute sind sie da: Apple hat den App Store für iMessage um Kategorien erweitert, damit sich das stetig wachsende Angebot an Erweiterungen für die iOS-Chat-App besser überblicken lässt. Wir haben euch ja gestern schon ein paar App-Empfehlungen für iMessage mit auf den Weg gegeben. Unterm Strich ist ein Großteil des Angebots (im wahrsten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt WatchOS 3 frei

Zusammen mit iOS 10 hat Apple am 13. September auch die dritte Hauptversion von WatchOS freigegeben. Wir haben das Wichtigste für euch zusammengetragen.

Quick Start

Apps auf der Apple Watch starten nun bis zu sieben mal schneller. Damit fällt die lästige Wartezeit bis zum Bereitstellen der App weg. Geöffnete Apps liegen in einem Dock für den sofortigen Start bereit.

Scribble und Texteingabe

War es bisher nur möglich, längere Antworten auf...

Apple gibt WatchOS 3 frei
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Mail App: Absturz unter iOS 10 macht App unbrauchbar

Verwenden Sie die Telekom Mail App? Wenn sie für Sie unverzichtbar ist, sollten Sie wenn möglich noch mit dem Update auf iOS 10 warten. Denn es gibt einen Bug, der die Mail-App bis zur Unbenutzbarkeit treibt. Sobald eine E-Mail Anhänge enthält, geht nichts mehr. Der Support weiß bereits von diesem Problem, wann das rettende Update kommen wird, ist hingegen nicht bekannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statistik: So sieht die Verteilung des iPhone 7 aus

Heute startet der Verkauf von iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Marktforscher nahmen das zum Anlass, aufzuschlüsseln, welche Modelle besonders beliebt sind. Premiere: Das iPhone 7 Plus verkauft sich in diesem Jahr wohl besser als das 4,7-Zoll-Modell.

Niemand will Silber

Die Marktforscher von Slice Intelligence haben eine Statistik veröffentlicht, die aufzeigt, welche iPhone-7-Modelle besonders beliebt sind im Rahmen der Vorbestellung. Dafür wurden fast 32.000 Bestellbestätigungs-E-Mails von US-Kunden ausgewertet. Es zeigt sich, dass in diesem Jahr erstmals das iPhone 7 Plus beliebter ist als das kleinere Smartphone. 55% entschieden sich dafür. Was die Farbkombination angeht, steht Schwarz hoch im Kurs. Vor allem mattschwarz ist angesagt. 46% der Teilnehmer entschieden sich dafür, 23% für diamantschwarz. „Best of the Rest“ wurde Roségold mit 15%. Silber kommt nur auf 8%. Das letzte Unterscheidungskriterium war der Speicherplatz. Apple hat in diesem Jahr alle Speichergrößen verdoppelt. Entsprechend stehen 32, 128 und 256 GB zur Auswahl – im Falle des diamantschwarzen iPhones jedoch nur die letzten beiden. Demnach haben sich 14% für 32 GB entschieden, 67% benötigen 128 GB und 19% wollen 256 GB Speicherplatz haben. Der Speicherplatz ist weniger überraschend, denn schon bei den letzten Markteinführungen wollten mehr als 60% die mittlere Speichergröße haben. Die Daten können potenziell aus einer Stichprobe von 4,2 Millionen Leuten kommen, die ihre Bestellbestätigungen beim Online-Shopping auswerten lassen. Das passiert zumeist über Tracking-Apps, die einen gewissen Mehrwert wie Produkt-Rückrufe anbieten. Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Griffin macht Kopfhörer kabellos, Belkin zeigt PowerHouse

Griffin hat ein neues Gadget herausgebracht, welches kabelgebundene Kopfhörer kabellos macht.

Mit dem iTrip Clip erhält jeder Kopfhörer Bluetooth-Fähigkeiten. Das Gadget selbst beinhaltet nämlich einen Bluetooth-Chip, mit dem sich das Gerät verbindet, auf dem die Musik läuft.

Griffin iTrip Clip Bild

Steckt Ihr Eure normalen Klinken-Kopfhörer dann an den iTrip Clip an, werden die empfangenen Töne über diese abgespielt. Dank fünf integrierter Buttons lässt sich die Wiedergabe sogar praktisch steuern.

Der Akku reicht etwa 6 Stunden und kann per Micro-USB geladen werden. Das Gadget wird ab September für etwa 22 Euro erhältlich sein.

Belkin launcht PowerHouse-Dock

Wer einen Ständer für sein iPhone und seine Watch sucht, sollte sich das neue Modell von Belkin ansehen. Das PowerHouse-Dock versorgt sowohl das Smartphone, als auch die dazugehörige Smartwatch mit Strom.

Belkin Powerhouse

Sehr praktisch: Der Lightning-Port kann ausgefahren und eingezogen werden und passt sich so perfekt auch an dickere Cases an. Der Preis liegt aktuell bei etwa 89 Euro. Hierzulande wird das Produkt jedoch noch nicht angeboten, kann aber schon über die USA geordert werden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

reflow

reflow ist ein völlig neues Spielerlebnis auf deinem iDevice. Deine Umwelt wird zu einer Spielfläche mit unendlichen Möglichkeiten.
In Echtzeit wird aus Kamerabildern ein abstraktes Schwarz-Weiß Level generiert. Lass virtuelle Flüssigkeiten auf allem entlanglaufen, was durch die Linse deiner Kamera fällt.
Benutze, was dich umgibt – seien es deine Freunde, Gegenstände, Haustiere, Fremde – um die gegebenen Herausforderungen in einzigartiger Weise zu lösen. Spiele, wo du willst – auf Partys, in Bars, Parks, Schulen, im Büro – alleine oder zusammen mit Freunden und Kollegen. 

Poste deine Lösungen via Twitter, Facebook, Email und anderen Online-Services oder miss dich mit anderen Spielern weltweit im Game Center.

Probiere es einfach aus: Level with your world!

Wenn du reflow spielst, musst du dich von üblichen Computerspieldenkweisen befreien. Das Ziel des Spiels ist es, verschiedenfarbige virtuelle Flüssigkeitsströme zu steuern. Diese müssen in gleichfarbige Senken fließen, wobei sie auf dem Weg ihre Farbe ändern können. Der Level ist eine Schwarz-Weiß Abstraktion der Realität. Du musst den Kamerawinkel, die Neigung des iDevice, und/oder die Szene vor der Kamera verändern, um die Herausforderung zu meistern – es gibt keine vorgefertigten Lösungen.

Ausgewälte Features:
– Poste deine Lösungen via Twitter, Facebook, Email und anderen Online-Services.
– Miss dich mit Spielern aus aller Welt über Game Center.
– 40 Herausforderungen erwarten deine Welt, deine Skills und deine Ästhetikwahrnehmung.
– Volle Multi-Touch-Kontrolle Über Bildparameter.
– Partikel basierter Flüssigkeitsstrom, der in Echtzeit mit der Welt interagiert.
– Farben und Töne.

WP-Appbox: reflow (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quark informiert über Softwarekompatibilität mit macOS Sierra

Der Softwarehersteller Quark hat sich zur Kompatibilität seiner High-End-Publishingsoftware QuarkXPress mit macOS Sierra geäußert. Demnach sind keine schwerwiegenden Probleme beim Einsatz von QuarkXPress 2015 und QuarkXPress 2016 unter dem neuen Mac-Betriebssystem bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Makenines: Empfehlenswertes Zahlen-Puzzle kann komplett kostenlos gespielt werden

Zu Apples neuen Lieblingsspielen der Woche zählt auch das neue Makenines. Wir haben das Zahlen-Puzzle bereits für euch ausprobiert.

Makenines 4 Makenines 3 Makenines 2 Makenines 1

Auf den ersten Blick erinnert Makenines (App Store-Link) an das so erfolgreiche Premium-Spiel Threes. Doch wir können euch bereits vorab beruhigen: Es handelt sich nicht um einen billigen Abklatsch, sondern um eine empfehlenswertes Spiel mit einer eigenständigen Idee. In Makenines dreht sich alles um die Neun – zuvor aber muss die Universal-App erst einmal auf eurem iPhone oder iPad installiert werden. Eine große Hürde ist das nicht, denn das Spiel wird kostenlos angeboten.

Auch vor den drei integrierten In-App-Käufen muss man keine Angst haben. Sie sind als “Tips” markiert und stehen nicht für zusätzliche Tipps, die man sich erkaufen kann, sondern ganz einfach für ein kleines Trinkgeld. Sollte euch Makenines gefallen, könnt ihr dem Entwickler 99 Cent, 2,99 Euro oder 9,99 Euro zukommen lassen. Alternativ könnt ihr die App auch komplett kostenlos nutzen, wirklich fair wäre das aber nicht – denn selbst Werbung konnten wir in Makenines nicht finden.

Neue Spielelemente machen Makenines immer spannender

Makenines bietet neben neun täglich neu generieren Leveln insgesamt 60 Level in drei verschwindenden Schwierigkeitsstufen, wobei man definitiv ganz vorne beginnen sollte. Das ist zwar zunächst nicht besonders anspruchsvoll, allerdings gibt es immer wieder neue Spielelemente, die in englischer Sprache erklärt werden. Startet man direkt im schweren Modus, wird man nur mäßig Spaß haben.

Die Regeln sind so schwer aber glücklicherweise nicht zu verstehen: Zahlen müssen auf einem Kachel-Feld so ineinander geschoben werden, dass eine neun entsteht. Die Schwierigkeit: Es können immer nur direkt benachbarte Felder kombiniert werden. Bei einer falschen Reihenfolge führt irgendwann kein Weg mehr daran vorbei, einige Züge rückgängig zu machen oder das Level komplett neu zu starten.

Nach und nach gibt es immer wieder neue Spielelemente, etwa gestapelte Zahlen oder Felder, die man bewegen kann. So wird Makenines nach und nach zu einem spannenden Puzzle-Spiel, von dem ihr im folgenden Trailer einen ersten Eindruck bekommt.

WP-Appbox: makenines (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Makenines: Empfehlenswertes Zahlen-Puzzle kann komplett kostenlos gespielt werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage-Apps: Apple ergänzt Kategorien im Store

Shortnews: Für den besseren Überblick im neu gestarteten iMessage-App Store hat Apple jetzt auch in Deutschland Kategorien ergänzt.

Zum App Store gelangt ihr, wenn ihr auf dem Pfeil neben dem Texteingabefeld drückt, dann auf das App Store zeichen navigiert, nun in der unteren linken Ecke auf die vier Kreise tippt und schließlich zum „Store“ weitergeht.

img_2954

Hier ist fortan neben den Highlights und dem Punkt zur Verwaltung auch der Reiter „Kategorien“ eingefügt. Dort stellt Apple für jede Kategorie Favoriten vor, zeigt aber auch noch weitere Ergänzungen.

Bevor ihr den App Store durchstöbert, möchten wir aber gerne auch auf unsere vorsortierte Liste mit den besten Apps für iMessage hinweisen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Home Hub: Keine HomeKit-Fernsteuerung mit Apple TV 3

iOS 10 Home-App

Apples TV-Box ermöglicht es, Heimvernetzungsgeräte von unterwegs aus zu steuern. Der neue Home Hub in iOS 10 unterstützt die dritte Apple-TV-Generation allerdings nicht mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Apple räumt nach Missbrauch GIF-Suche in Nachrichten-App auf

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit und man muss sich wundern, dass es dennoch so lange gehalten hat: In iOS 10 konnte man innerhalb der Nachrichten-App nach animierten Bildern suchen und diese verschicken. Das geht nun nicht mehr und der Grund dafür ist Schmuddelkram. Apple scheint die Bilder aufzuräumen, nachdem bereits Wörter gefiltert wurden, aber Nutzer doppeldeutige Begriffe für sich entdeckten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus und iPhone 7 in Jet Black sind ausverkauft!

bildschirmfoto-2016-09-08-um-07-23-17Apple hat angegeben, dass man nach dem ersten Verkaufswochenende keine konkreten Zahlen über die vorläufigen Verkäufe bekannt geben wird. Nun sickerte aber dennoch eine interessante Information nach außen. Das iPhone 7 Plus und auch das iPhone 7 in Jet Black sind angeblich komplett ausverkauft und Apple hat große Mühe, neue Geräte zu fertigen, um diese dann so schnell wie nur möglich an den Kunden zu bringen.

Apple gab auch bekannt, dass man das Update-Programm in den USA etwas anders staffeln muss und viele Nutzer erst im November ihre iPhones erhalten werden. Dies stößt zumindest in den USA auf regen Widerstand und man versucht nun Kontingente von den Stores hin zum Update-Programm zu schieben. Dennoch liegen auch hier die Wartezeiten bei einigen Wochen, wenn nicht sogar Monaten.

Apple hat nicht mit diesem Ansturm gerechnet
Offensichtlich wurde bei Apple nicht damit gerechnet hat, dass so viele iPhones am ersten Wochenende über den Ladentisch gehen werden, denn auch bei den anderen Farben liebt die Wartezeit zwischen 1 bis 2 bzw. 2 bis 3 Wochen. Tim Cook gab sogar bekannt, dass man genügend iPhones zur Verfügung hat, sodass diese Meldung nun doch ein sehr positives Zeichen widerspiegelt und auf gutes Weihnachtsquartal hoffen lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 3 lässt sich nicht mehr als HomeKit-Hub nutzen

Apple TVWer seine HomeKit-Geräte von außerhalb des Hauses bedienen will, benötigt nach dem Update auf iOS 10 ein Apple TV 4 oder ein iPad. Die Vorgängergeneration der Apple-Set-Top-Box lässt sich dann nicht mehr als HomeKit-Bridge nutzen. Apple hat die englischsprachigen Hilfe-Dokumente zu diesem Thema entsprechend aktualisiert. Wo es zuvor noch hieß, „Wenn Sie über ein Apple TV […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus bei BASE erhältlich

iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind ab sofort mit Vertrag bei BASE verfügbar. Nachdem sich das neue iPhone 7 bereits seit einiger Woche bei der Telekom, o2 und Vodafone bestellen lässt, zieht nun auch BASE nach. BASE gehört mittlerweile zu o2 / Telefónica und das Unternehmen hat sich dazu entschieden, das neue Apple iPhone 7 ab sofort auch über einen weiteren Kanal anzubieten.

base160916

iPhone 7 mit Vertrag bei BASE

Solltet ihr darauf gewartet haben, dass auch BASE das neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit Vertragsbindung anbietet, so haben wir gute Nachrichten für euch. Passend zum heutigen iPhone 7 Verkaufsstart offeriert BASE das iPhone 7.

Das Apple iPhone 7 mit Vertrag wird bei BASE im Tarif „BASE Pro“ angeboten. Ab heute gibt es das neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus im BASE Onlineshop mit einer Allroundabdeckung zu fairen Preisen und ohne Datenautomatik. Der Tarif kann sich wahrlich sehen lassen. Der BASE Pro beinhaltet eine Allnet-Flat in alle Netze, eine EU-Roaming-Flat und 5GB Highspeed-Volumen (anstatt 2GB) mit LTE.

BASE bietet sowohl das iPhone 7 als auch das iPhone 7 Plus mit dem Vertrag im Tarif BASE Pro sowie in weiteren Tarifen (BASE light, BASE Pur und BASE Plus) an. BASE ist mittlerweile eine reine Online-Marke, von daher kann der Anbieter entsprechende Konditionen offerieren.

iPhone 7 mit BASE Pro

  • Alle-Netze-Flatrate
  • 5 GB/Monat (statt 2GB) Highspeed-Internet im LTE-Netz
  • EU-Roaming-Flat
  • einmalige Zuzahlung: nur 99,99 Euro
  • monatlich nur 44,99 Euro

iPhone 7 Plus mit BASE Pro

  • Alle-Netze-Flatrate
  • 5 GB/Monat (statt 2GB) Highspeed-Internet im LTE-Netz
  • EU-Roaming-Flat
  • einmalige Zuzahlung: nur 249,99 Euro
  • monatlich nur 44,99 Euro

Pünktlich zum iPhone 7 Verkaufsstart ist nun auch das iPhone 7 mit Vertrag auch bei BASE verfügbar. Solltet ihr Interesse haben, dann greift direkt zu. Je früher ihr bestellt, desto früher erhaltet ihr die Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufgeschraubt: iFixit zeigt Innenleben des iPhone 7 Plus

Immer wenn ein neues Apple-Gerät erscheint, dann sind auch die Jungs von iFixit zur Stelle und schrauben Sie auf. Das iPhone 7, spezielle das iPhone 7 Plus, bildet da keine Ausnahme, sodass wir wieder einen Blick auf das Innenleben des Geräts werfen können. Dabei wird einmal mehr ein interessanter Fakt bestätigt, den wir bisher nur vermuten konnten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von der Keynote in den AppStore: beeindruckendes Action-RPG „Oz: Broken Kingdom“

Ihr haltet bereits stolz euer neues iPhone 7 in den Händen oder wartet noch gespannt auf den Postboten? Und wollt gleich mal ausprobieren, was die neue iPhone-Generation so unter der Haube hat? Dann könnte Oz: Broken Kingdom™ (AppStore) genau das richtige Spiel für euch sein…

Nur gut eine Woche nachdem das Spiel bei der iPhone 7 Keynote live auf der Bühne gezeigt wurde, ist es gestern bereits im AppStore erschienen. Der Download der gut 1,3 Gigabyte großen Universal-App ist kostenlos und entführt euch in die magische Welt von Oz voller sprechender Katzen, Hexen, fliegender Affen und vielem mehr.

Das Gameplay ist ok, aber keine wirkliche Besonderheit. Es ist ein Action-RPG, erinnert an Sammelkartenspiele und läuft auch in etwa so ab. In rundenbasierten Kämpfen müsst ihr je Level mehrere Gegner besiegen, indem ihr aus einer Reihe von verschiedenen Angriffen und anderen Aktionen auswählt. Seid ihr am Zug, könnt ihr, genug Mana, das sich in jeder Runde ansammelt, vorausgesetzt, über kleine Buttons unten rechts am Bildschirmrand eure Aktion auswählen und so entweder die Feinde attackieren oder euren Helden stärken. Insgesamt vier Oz-Helden stehen zur Verfügung.

Die Grafik ist der Hammer

Durch Erfolge könnt ihr in klassischer Action-RPG-Manier Verbesserungen und mehr freischalten, immer das nötige Kleingeld in diesem F2P-Titel vorausgesetzt. Das Gameplay ist wie gesagt eher monoton und wenig fesselnd. Dafür kann sich die Grafik des Spieles aber mehr als sehen lassen. Wie auf der Keynote-Bühne zu sehen war, bietet der Titel tolle Licht- und Raucheffekte und allerhand Details, die vor allem auf einem iPhone 7 ihre volle Brillanz zeigen können. Aber auch auf älteren Geräten wie einem iPhone 6 oder einem iPad Air sieht Oz: Broken Kingdom™ (AppStore) wirklich herausragend gut aus, läuft aber nicht immer zu 100 Prozent ruckelfrei.

Nun steht ihr vor der Qual der Wahl: Wollt ihr euch die schöne Grafik von Oz: Broken Kingdom™ (AppStore) anschauen oder nicht? Wegen dem Gameplay würden wir sagen, dass ein Download nicht unbedingt sein muss, da es eben schnell eintönig wird und die üblichen F2P-Begrenzungen den Spielspaß das eine oder andere Mal ausbremsen. Aber alleine wegen der tollen Optik ist der kostenlose Download durchaus empfehlenswert, um einmal kurz ins Spiel hineinzuschauen – vor allem auf dem neuen iPhone 7.

Oz: Broken Kingdom iOS Trailer

Der Beitrag Von der Keynote in den AppStore: beeindruckendes Action-RPG „Oz: Broken Kingdom“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News zur Apple Watch: Von der Series 2 bis zur Keramikalternative

Apple-Watch-drittanbieter-apps Seit 2007 sind Smartphones ein Massenphänomen. Inzwischen haben deren Hersteller auch hierzulande mehrere Dutzend Millionen Geräte verkauft. Beispiel: Der IT-Branchenverband BITKOM hat 2015 eine Untersuchung zur Verbreitung der Smartphones auf www.bitkom.org veröffentlicht. Das Ergebnis: Etwa 6 von 10 Deutschen über 14 Jahre besitzen ein solches Gerät. Inzwischen ist die Technik so klein und handlich geworden, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Apple kontrolliert GIF-Schlagwörter auf Inhalt

Nach Entdeckung von Pornographie kontrolliert Apple wohl GIF-Schlagwörter in iMessage.

Mit der Öffnung von Schnittstellen für Drittentwickler erhöht sich immer das Potential von Missbrauch. So scheinbar im neuen GIF-Feature von iMessage geschehen.

imessage-blasen-1

Nachdem bei einigen Begriffen explizite Inhalte, darunter Pornographie zu sehen waren, akzeptiert iMessage einige Schlagwörter nicht mehr. Eine GIF-Suche nach solchen Begriffen resultiert in einer leeren Liste.

Darunter fallen recht offensichtliche Begriffe wie etwa „huge“ (dt. „riesig“), aber auch weniger klare wie „sideboob“, wie 9to5Mac berichtet.

Auch Material mit Elementen nationalsozialistischen Gedankenguts wurde laut einem Artikel von The Verge gefunden. So etwa Ninja Turtles, die vor einem Hakenkreuz salutieren. Solche GIFs sind noch nicht verbannt worden, allerdings scheint Apple Wege zu haben, dies bald zu tun.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Save2PDF for iPhone

Erstellen Sie einfach und schnell professionelle, toll aussehende PDFs direkt auf Ihrem iPhone – ohne sich zu einem Computer bemühen zu müssen! Save2PDF konvertiert die meisten Dateiformate in ein PDF – inklusive Word, Excel, PowerPoint, Pages, Numbers, Keynote, sowie Fotos, Webseiten, Kontakte und viele andere Formate. 

Mit Save2PDF können Sie sogar verschiedene Dokumente in einer einzigen PDF-Datei zusammenfassen – sogar wenn es sich dabei um komplett verschiedene Formate handelt! Mit anderen Worten: erstellen Sie z. B. eine einzige PDF-Datei durch Kombinieren eines Dokuments mit einer Tabelle, oder auch eines Pages Dokuments mit einer Word Datei. Natürlich ist es ebenso möglich wie einfach, mehrere PDF-Dateien in einer einzigen PDF-Datei zusammenzufassen. 

Ein anderes beeindruckendes Feature von Save2PDF ist die Möglichkeit, aus einer Datei (einem Dokument oder PDF) ein paar Seiten auszuwählen, sowie aus einer oder mehreren anderen Dateien ebenfalls ein paar Seiten, und aus all diesen Seiten dann eine neue PDF-Datei zu erstellen. 

Erstellung, Anordnung und Vorschaubildschirm sind alle intuitiv und einfach zu bedienen. Neuanordnen der Dokumente, Seitenbereiche auswählen, sowie weitere Dokumente hinzufügen ist alles in einem einzigen Bereich verfügbar, d. h. keine komplizierte Dateienstruktur oder Hierarchie, die man erst mühsam erlernen muss! 

Save2PDF kann natürlich ebenso einfach in Verbindung mit anderen Apps verwendet werden: wählen Sie einfach „Öffnen in…..Save2PDF“, um jede beliebige Datei von einer anderen App zu übertragen und sie in eine PDF-Datei umzuwandeln – alles erledigt in nicht mehr als zwei Schritten! Vorausgesetzt, dass die andere App die Filesharing-Funktion „Öffne in…“ unterstützt, ist das Übertragen von Dokumenten in Save2PDF das reinste Kinderspiel. 

VOLLWERTIGER PDF-KONVERTER 
* Wandeln Sie gängige Dateiformate in ein PDF um – gleich auf Ihrem iPhone, ohne einen Computer zu benötigen. 
* Sie können Microsoft Office- oder iWork-Dateien, Fotos, PDF-Dateien, Kontakte, Webseiten, E-Mails und deren Anhänge, sowie jede Menge anderer Dateiformate anzeigen, umwandeln oder miteinander verschmelzen. 
* Erstellen Sie eine einzige PDF-Datei aus mehreren Dateien, selbst wenn diese verschiedene Formate haben (z. B. eine Word-Datei mit einem Pages-Dokument zusammenfassen, etc.). 
* Fertige PDFs versenden oder drucken Sie direkt aus Save2PDF. 

PDF-DATEIEN ZUSAMMENFASSEN oder ANFÜGEN 
* Fassen Sie mehrere PDF-Dateien zusammen. 
* Fügen Sie zu einer bestehenden PDF-Datei eine Seite hinzu (z. B. eine Titelseite oder ein Fax-Cover) 
* Schnell und einfach fügen Sie weitere Anhänge an ein bestehendes PDF-Dokument an. 

PDFs AUS ANDEREN APPs ERSTELLEN 
* Sie können mittels der Filesharing-Funktion „Öffne in…“ Dateien aus anderen Apps importieren, um sie in Save2PDF zu übertragen und in eine PDF-Datei zu konvertieren. 
* Funktioniert mit jeder App, die die Filesharing-Funktion „Öffne in…“ beinhaltet (d. h. Mail, Documents to Go, Easy PDF Reader uvm.). 
* Übertragen Sie Dokumente und Dateien von einem Computer in Save2PDF – entweder via iTunes, durch Mounten des iPhone als Datenträger, oder mittels der kostenlosen Dateitransfer-Software WePrint. 

UNEINGESCHRÄNKTE DRUCKFUNKTIONALITÄT
* Ausdrucken auf ALLEN Druckern (Netzwerk/WLAN/USB/Bluetooth) über Ihren Mac oder PC oder direkt auf den meisten WLAN/Wi-Fi-Druckern – ohne jegliche Zusatzsoftware. Natürlich ist auch das Ausdrucken auf Apple AirPrint Druckern möglich.
* USB- und Bluetooth-Drucker können mit einer kostenlosen Druckserver-Software verwendet werden (Windows und Mac).
* „Remote“-Drucken (aus der Ferne) mittels 3G/EDGE.
* Unter Verwendung des SELBEN Dokumentenformats von ALLEN Druckern, die von Ihrem Mac oder PC verwendet werden, ausdrucken.

WP-Appbox: Save2PDF for iPhone (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones: Verkaufsstart von langen Lieferzeiten und schlechter Verfügbarkeit geprägt

Apple hat heute mit der Auslieferung von iPhone 7 und iPhone 7 Plus begonnen, zeitgleich startete der Verkauf in den Ladengeschäften des Herstellers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 in der Redaktion angekommen - erste Eindrücke

In diesen Minuten klingelte der Paketbote im Büro und brachte ein Päckchen vorbei - gefüllt mit einem neuen iPhone 7 Plus in der Gehäusefarbe Gold. Wir nutzen diese Gelegenheit natürlich, um Ihnen direkt die ersten Eindrücke zu schildern. Dieser Artikel wird laufend aktualisiert, sobald es neue Beobachtungen gibt. Wir werden zudem noch einige Bilder einfügen. Selbstverständlich können Sie via K...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Start des iPhone 7: Aktivierungsserver überlastet

Zum Marktstart des iPhone 7 sind Apples Aktivierungsserver stets hohen Belastungen ausgesetzt. Doch die schiere Masse an Anfragen, die beim Einrichten eines neuen iPhones an die Server gesendet werden, ist im Augenblick offensichtlich zu viel für deren Kapazität. Kunden müssen sich deswegen im Augenblick beim Einrichten ihres Neugerätes in Geduld üben. Beim ersten Start eines iPhones sendet ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyse bestätigt: iPhone 7 Vorbestellungen zumeist in Schwarz

Nachdem bereits der US-Mobilfunkanbieter Sprint erklärt hat, dass dunkle iPhone 7 in diesem Jahr gut gehen, gibt es jetzt eine etwas ausführlichere Statistik über die Beliebtheit der einzelnen Modelle. Sie basieren auf den Bestellbestätigungen von Kunden und geben einen Einblick darauf, was beim Apple Store häufig vorbestellt wurde. Das ist vor allem das iPhone 7 Plus in mattschwarz mit 128 GB Speicher.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Preisnachlass bei Kaufland

Kaufland Itunes Karten RabattÜber die diese Woche bei REWE vergünstigt erhältlichen iTunes-Karten haben wir euch ja schon informiert. Jetzt ist auch Kaufland mit im Boot, allerdings beschränkt sich der Preisnachlass auch hier auf die mittlerweile üblichen 10 Prozent. Kaufland bietet bis zum 21. September die iTunes-Karten im Wert von 25 Euro zum Preis von 22,50 Euro an. Der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Augmented Reality: Apple stellt Oculus- und Magic-Leap-Entwickler ein

Samsung Gear VR

Der iPhone-Hersteller baut die Bemühungen im Bereich Augmented Reality und Virtual Reality kontinuierlich aus. In Apples 3D-Framework SceneKit stecken Hinweis auf ein Head-Mounted Display.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Horizon Chase: Retro-Rennspiel feiert ersten Geburtstag mit neuen Strecken

Erinnert ihr euch noch an Horizon Chase? Das Retro-Rennspiel ist vor einem Jahr im App Store erschienen und freut sich jetzt über den ersten Geburtstag.

Horizon Chase 1

Im Sommer 2015 hat es Horizon Chase (App Store-Link) auf iPhone und iPad geschafft. Als Premium-Spiel gestartet, eroberte es die Herzen der Käufer in einer enormen Geschwindigkeit. Und selbst die Umstellung des Bezahlmodells hat dem Erfolg keinen Abbruch getan. Seit Anfang 2016 wird Horizon Chase kostenlos im App Store angeboten, nach den ersten paar Rennen muss die Vollversion dann mit einem einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 2,99 Euro freigeschaltet werden.

Mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 1.4.3 liefert Horizon Chase den neuen Australia Cup mit acht neuen Strecken und einer Bonus-Strecke. Unter anderem mit dabei sind Brighton Beach, Uluru und Sydney. Zudem bietet die Entwickler zwei neue Autos, wobei es sich hier wohl eher um die Optik dreht – in Sachen Fahrverhalten gibt es in Horizon Chase nicht so große Unterschiede wie in modernen Rennspielen.

Der knapp 600 MB große Download enthält mittlerweile 9 Cups, 36 Städte und 82 Strecken, in denen mit 18 verschiedenen Autos gefahren werden kann. Durch erfolgreiche Rennen gewinnt man Upgrades für Fahrzeuge, die mit allen Apple-zertifizierten Gamecontrollern gesteuert werden können.

Spannende Duelle mit 19 Computer-Gegnern

Horizon Chase 2

In den Rennen tritt man in Horizon Chase jeweils gegen 19 Computer-Gegner an und muss versuchen, den ersten Platz zu erreichen. Auf den breiten Strecken ist meist Vollgas möglich, Kollisionen mit direkten Gegner oder überrundeten Autos sollten aber tunlichst vermieden werden – denn sonst verliert man wertvolle Zeit.

Jedes Rennen startet man mit drei Nitro-Boosts, die man für kurzzeitige Steigerung der Geschwindigkeit einsetzen kann. Zusätzliche Nitros können von der Straße aufgesammelt werden, genau wie Benzinkanister und Münzen. Mit den gesammelten Punkten aus den Rennen können in Horizon Chase immer wieder Bonus-Rennen absolviert werden, in denen weitere Autos und Upgrades gewonnen werden können.

Falls euch der Retro-Stil des Spiels gefällt, macht ihr mit dem Download von Horizon Chase nichts verkehrt, zumal die ersten fünf Rennen ja ohnehin kostenlos sind. Falls ihr vorher schon einen Eindruck davon gewinnen wollt, was euch genau erwartet, werft einfach einen Blick auf den folgenden Trailer.

WP-Appbox: Horizon Chase - World Tour (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Horizon Chase: Retro-Rennspiel feiert ersten Geburtstag mit neuen Strecken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Impressionen vom iPhone-7-Launch in Zürich

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neue Apple Watch ist da? So macht ihr ein Backup der alten Uhr

Mit Sicherheit trägt hier der ein oder andere eine Apple Watch an seinem Handgelenk und mit Sicherheit wechselt der ein oder andere heute auf ein neues iPhone oder tauscht seine Apple Watch gegen das neue Modell aus. Wir erklären euch, worauf ihr achten müsst.

Im Vorfeld ist wichtig, dass iPhone und Apple Watch mit der neusten Betriebssystemversion laufen. Das iPhone sollte daher auf iOS 10 und die Apple Watch auf watchOS 3 aktualisiert werden, bevor die folgenden Schritte durchgeführt werden.

artikel-apple-watch-backup

Backup der Apple Watch anlegen

Hier hat Apple es einem sehr einfach gemacht, denn ein Backup der Uhr wird von iOS angelegt. Allerdings wird dieses Backup nur angeschubst, wenn man die Uhr vom iPhone entkoppelt. Zum Entkoppeln verbindet man die Watch mit dem Ladekabel und gibt ihr Strom. Wichtig ist, dass man sich mit dem iPhone in der Nähe der Uhr aufhält und somit die Verbindung per Bluetooth aktiv ist.

Öffnet die Apple-Watch-App auf dem iPhone und tippt auf die angezeigte Uhr. Beispielsweise: „Apple Watch von Matthias„. Ihr kommt in ein neues Fenster bei dem ihr neben der Uhr nun auf das I-Symbol tippt. Danach auf „Apple Watch entkoppeln“ klicken, den Vorgang bestätigen und das Passwort der Apple-ID eingeben, um die Uhr von dem iCloud-Account im Verbund mit Finde-mein-iPhone zu trennen. Die Entkopplung beginnt nun, ein Backup der Smartwatch wird angefertigt, die Apple Watch geleert und auf Werkeinstellungen zurückgesetzt.

backup-02

Das Entkoppeln kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Wenn der Vorgang erledigt ist, erscheint der Bildschirm zum Koppeln einer neuen Uhr. Die Uhr startet neu und setzt sich nun komplett zurück – auch dies kann einige Zeit dauern.

Apple Watch an einem iPhone koppeln

Ein Backup ist der erste Schritt und dieses ist nun in iOS abgelegt. Nun müsstet ihr noch ein Backup des iPhones anlegen. Entweder per iTunes oder ihr ladet ein frisches Backup in die iCloud hoch. Unter „Einstellungen“, „iCloud“, „Backup“ könnt ihr dieses über den Punkt „Backup jetzt erstellen“ manuell anschubsen.

Wichtig: Daten zur Gesundheit und Fitness können nur über die iCloud oder über ein verschlüsseltes iTunes-Backup gesichert werden. Ein normales iTunes-Backup lässt diese Daten bei der Sicherung aus.

Wenn ihr auch das iPhone gegen ein neues Modell austauscht, dann stellt das Gerät mit dem verschlüsselten Backup über iTunes oder die iCloud wieder her. Ist diese Einrichtung abgeschlossen, folgt der Schritt der Kopplung mit der Apple Watch. Es ist an diesem Punkt egal welches Modell der Apple Watch ihr mit dem neuen iPhone koppeln möchtet, denn wichtig ist, dass ihr auf jeden Fall das Backup der bisher verwendeten Uhr angelegt habt. Wenn ihr also lieber noch die alte Uhr nutzt, dann gerne. Aber auch die Series 2 lässt sich direkt mit dem neuen iPhone koppeln: Jede der beiden Uhren wird dank dem Backup wieder so eingestellt, wie es zuvor der Fall war.

Zum Koppeln öffnet ihr wieder die Apple-Watch-App auf dem iPhone und wählt „Koppeln starten„. Nun einfach den angezeigten Schritten folgen und in einem späteren Abschnitt der Einrichtung dann „Aus Backup wiederherstellen“ auswählen. iOS ruft nun das Backup in sich ab, schiebt es auf die Uhr rüber und stellt alles wieder korrekt ein.

Fertig!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Kunden verlassen Apple Store ohne iPhone 7 Plus, aber mit Gutscheinkarte

Apple hatte angekündigt, dass es für Kunden, die beim Apple Store anstehen, keine iPhone 7 in Diamantschwarz und gar keine iPhone 7 Plus in irgendeiner Farbe oder Speicherkonfiguration geben würde. Wer dennoch anstand, bekam zumindest einen kleinen Trost in Form einer Geschenkkarte für den App Store. Das scheint aber auf die Kulanz des Stores zurückzuführen zu sein.

Warten lohnte nicht

Mac Rumors hat eine Story aufgegriffen, bei der fünf Studenten aus Sydney seit Mittwoch vor dem Apple Store darauf warteten, dass der Verkauf endlich startet. Sie mussten aber enttäuscht werden, denn gestern kündigte Apple noch an, dass es verschiedene Modelle nicht geben wird. Betroffen sind iPhone 7 Plus (alle Farben und Größen) und diamantschwarze iPhone 7. Für die fünf nahm es dennoch ein einigermaßen glückliches Ende. Sie gingen anstatt mit einem iPhone 7 Plus in Diamantschwarz mit einem iPhone 7 in einer anderen Farbe nach Hause. Außerdem hat jeder von ihnen eine iTunes-Gutscheinkarte im Wert von 100 Dollar erhalten. Laut Mac Rumors gingen andere Kunden vor anderen Apple Stores leer aus oder mit Gutscheinkarten über einen geringeren Wert. Es ist anzunehmen, dass es der Kulanz des jeweiligen Stores obliegt, was der Kunde als Entschuldigung bekommt. Heute beginnt der Verkauf des iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Am besten beraten ist wohl, wer sich das Gerät vorbestellte, denn es dürfte wieder die große Dürreperiode ausbrechen, die bereits 2014 beim iPhone 6 angesagt war. Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car erhält Unterstützung durch Autohersteller Magna

Die Firma Magna International Inc. ist der weltweit führende Auftragshersteller von Autoteilen. Große Konzerne wie Volkswagen, BMW oder Aston Martin Lagonda haben sich schon von Magna beliefern lassen, wenn die eigenen Kapazitäten gerade mal an ihre Limits gestoßen waren. Der Anbieter greift den Konzernen aber auch beim Design und bei anderen Planungsaufgaben unter die Arme.

magna-covered-car

Falls Apple jetzt Unterstützung bei der Konzeption, beim Testen und bei der Fertigung seines Apple Car benötigt – und mehrere Zeichen deuten darauf hin, dass Cupertino die Last nicht allein tragen kann – so dürfte Magna ein wichtiger potenzieller Vertragspartner sein. Bloomberg beschreibt Magna als das „Foxconn für die neue Generation der Autohersteller“. Während Apple also seine iPhones bei Foxconn herstellen lässt, könnte ähnliches bald mit dem Apple Car geschehen.

Magna schickt Entwickler nach Sunnyvale

Laut Bloomberg arbeiten bereits jetzt dutzende Magna-Ingenieure bei Apples Project Titan mit. Sie sollen vor allem im Bereich Entwicklung am Standort in Sunnyvale/Kalifornien eingebunden sein. Damit bestätigt sich das Gerücht, dass sich Apple Unterstützung durch externe Firmen geholt hat.

Die Schwierigkeit für Apple liegt im Grunde darin, dass der Smartphone-Hersteller im Grunde bei Null anfangen muss. Ein Auto, zumal ein autonom fahrendes, entwirft man nicht mal einfach so über Nacht. Apple hatte bis vor wenigen Jahren, zum Start des fast schon geheimen Project Titan, auf diesem Feld überhaupt keine Erfahrung gesammelt. Da kann die Expertise eines gestandenen Unternehmens aus der Automobilindustrie von großem Nutzen sein.

Schon im April kam das Gerücht auf, dass Apple mit Magna zusammenarbeitet – und zwar in Deutschland an einem ungenannten Standort. Eine Bestätigung der jetzt bekannt gewordenen Kooperation war laut Bloomberg aber weder von Magna noch von Apple zu erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5 aktuelle Spiele, die auf jedes iPhone 7 gehören

Aktuelle Spielehits für das iPhone 7. Zum Verkaufsstart einer jeden neuen iPhone-Generation sind auch Spiele-Apps immer ein Thema. Super Mario Run lässt zwar noch auf sich warten, doch schon heute finden sich im App Store viele beeindruckende Titel, die für viel Spielspaß auf jedem neuen iPhone 7 sorgen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur Markteinführung der neuen iPhones: Amazon bietet Rabatte auf Bluetooth-Kopfhörer

Amazon (Partnerlink) bietet anlässlich des Verkaufsstarts von iPhone 7 und iPhone 7 Plus am heutigen Freitag bis zu 50 Prozent Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Die Abkehr vom Saphirglas und Kratztest

Ab heute werden die neuen iPhone 7 und iPhone 7 Plus ausgeliefert. Während von der diamantschwarzen Farboption bekannt ist, dass sie schnell zerkratzt, soll das mattschwarze mehr aushalten. Auf YouTube hat ein Nutzer genau das ausprobiert. Beim Bildschirm gibt es keine Überraschungen, aber dafür an anderen Stellen: Apple hat sich anscheinend vom Saphirglas getrennt. Kamera und Home-Button scheinen aus normalem Glas zu sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Solo3: Hands-on-Video der neuen Kopfhörer

Aktuell tauchen die ersten Hands-On-Videos zu den neuen Beats Solo3-Kopfhörern auf.

Wer wissen will, was alles in der Box steckt, wie sich das Gerät verbindet und wie die ersten Hör-Eindrücke sind, der sollte sich das Video unten anschauen.

Beats Solo Bild

Video zu neuen Beats Kopfhörern

Der ausführliche Clip geht in acht Minuten auf alle wichtigen Details ein. Weitere Informationen zu allen neuen Beats-Kopfhörern haben wir hier bereits für Euch gesammelt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 und neue Apple Watch im Handel

iPhone 7 Verkaufsstart

Apple hat mit dem Verkauf der neuen iPhones sowie der Apple Watch Series 2 begonnen, auch die Auslieferung an schnelle Vorbesteller läuft. In den Läden scheinen die Bestände knapp, bestimmte Modelle gibt es nur mit Reservierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Night Sky Pro™

Die App hat eine atemberaubende neue Himmelsansicht bekommen, erforscht Objekte im All, ermöglicht Reisen durch Zeit und Raum, bietet ein breites Lichtspektrum, fasziniert mit der 3D-Darstellung unseres Sonnensystems und und und. Die Features der App sind alle für iOS 9 entworfen. Machen Sie sich auf die umfangreichste und atemberaubendste Himmelsbeobachtung gefasst, jetzt kommt Night Sky Pro™.

Komplett neues Feature-Set:

• Die komplett neu gestaltete Himmelsansicht verleiht Night Sky Pro™ eine farbenfrohe Atmosphäre und zeigt Animationen und detailliertere Sterne, Satelliten, Planeten und andere Objekte beeindruckender als je zuvor. Night Sky Pro™ wird Sie visuell ins Weltall ziehen.

• Machen Sie eine Reise durch Raum und Zeit! Reisen Sie in die Zukunft oder in die Vergangenheit, um zu sehen, wie der Himmel aussehen wird bzw. ausgesehen hat: Das magische Feature Sky Time Machine macht es möglich! Sky Time Machine ist ein Feature der Night Sky Pro™ App.

• Schauen Sie den Himmel durch eine großes Lichtspektrum an. Wunderschöne Ansicht in der komplett überarbeiteten Himmelsansicht. Erleben Sie, wie sich Funkwellen, Mikrowellen, Infrarot, Gammastrahlen, Röntenstrahlen, sichtbares Licht und ultraviolettes Licht am Himmel zeigen. Light Spectrum Array ist ein Feature der Night Sky Pro™ App. 

• Entdecken Sie mit unserer neuen 3D-Ansicht das gesamte Sonnensystem auf ungeahnte Weise. Wir bilden sogar den Mond die den Zwergplaneten Pluto in 3D ab. 3D Earth enthält auch eine visuelle Darstellung aller Satelliten, die unseren Planten umkreisen! Complete 3D Solar System View ist ein Feature der Night Sky Pro™ App.

• Werden Sie Mitglied der exklusiven Night Sky™ Community und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über die weltweit besten Orte zum Sternegucken aus. Mit der Night Sky Pro™ App haben Sie 6 Monate lang KOSTENLOS Zugang zur Night Sky™ Community.

• Night Sky Pro™ hat eine umfassende und informationsreiche Datenbank über Objekte im All. Reisen Sie ins All und erfahren Sie mehr über weit entfernte Objekte als je zuvor. Diese Objekte wurden alle zur wunderschönen neuen Himmelsansicht hinzugefügt. Deep Space Objects ist ein Feature der Night Sky Pro™ App. 

• Entdecken Sie mit dem neuen World Traveller-Modus den Himmel über jedem beliebigen Ort. Sie möchten wissen, wie der Himmel bei Ihren Freunden in Australien aussieht? Dann reisen Sie einfach mit der App hin. Oder kombinieren Sie die Features World Traveller und Time Machine, um zu erfahren, wie der Himmel über einem bestimmten Ort in der Vergangenheit aussah bzw. in der Zukunft aussehen wird. Perfekt, um Sternegucken zu planen!

• Erfahren Sie, wann in Ihrer Gegend die Bedingungen zum Sternegucken besonders günstig sind. Wunderschöne neue Grafiken zeigen Ihnen, wann Sie den Blick zum Himmel wenden sollten!

• Ein brandneues Feature! Tippen Sie einfach einen Satelliten in der Himmelsansicht an und erfahren Sie, welche Bahn er fliegen wird! Alle Satelliten sind standardmäßig in Night Sky Pro™ enthalten.

WP-Appbox: Night Sky Pro™ (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Neuerungen in iTunes 12.5: Songtexte, „Gefällt mir nicht“ und mehr

Itunes 12 WerktitelDie zu Wochenbeginn veröffentlichte iTunes-Version 12.5.1 bringt einige erwähnenswerte Neuerungen auf den Desktop, einen Teil davon kennt ihr vielleicht auch schon aus Apples neuer Musik-App für iOS 10. Der iTunes-Experte Kirk McElhearn hat die großen und kleinen Änderungen zusammengetragen. Apple Music mit neuem Erscheinungsbild Apples Streaming-Angebot Apple Music zeigt sich im neuen Kleidchen. Luftiger und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letzte Fehlerkorrekturen: Apple veröffentlicht weiteren Golden-Master-Build von macOS Sierra

Wenige Tage vor dem Startschuss für macOS Sierra hat Apple einen frischen Golden-Master-Seed (16A323) des neuen Betriebssystems für Entwickler veröffentlicht. Damit wurden weitere Fehlerkorrekturen vorgenommen, um eine möglichst reibungslose Markteinführung am 20. September zu gewährleisten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„iOS 10 bitte nicht laden“: T-Mobile USA warnt

Hierzulande sind die kurzen Start-Probleme mit iOS 10 längst beseitigt.

Aber in den USA sorgt iOS 10 aktuell für Ärger. T-Mobile USA warnt seine Kunden, nicht auf iOS 10 zu aktualisieren. Es könne „zu Verbindungsproblemen“ kommen.

ios10-home-1

Betroffen sid derzeit Kunden mit einem iPhone6, iPhone 6 Plus und iPhone SE. Nicht auszuschließen ist aber, dass das Problem auch das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus betrifft.

T-Mobile arbeitet zur Stunde an einem Bugfix, empfiehlt aber betroffene Geräte zu rebooten. In einigen, aber nicht allen Fällen funktioniert dieser Workaround.

Für Deutschland gilt: Ihr könnt iOS 10 bedenkenlos laden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

makenines: in diesem neuen Zahlen-Puzzle dreht sich alles um die Neun

makenines (AppStore) von Force of Habit ist ein neues Zahlen-Puzzle, das ihr seit dieser Woche kostenlos aus dem AppStore laden könnt.

Der werbefinanzierte Gratis-Download wurde von Apple unter die neuen Lieblingsspiele gewählt und hat sich von einigen anderen Spielen inspirieren lassen. Letztendlich geht es darum, die Zahl neun zu bilden und damit alle Zahlen vom Spielfeld aufzulösen. Aber der Reihe nach…
makenines iOSmakenines iPhone iPad
makenines (AppStore) bietet 60 Level in drei Schwierigkeitsgraden. In jedem Level seht ihr einen Haufen Zahlen. Diese könnt ihr per Wischer kombinieren, indem ihr einen Zahlenstein auf einen benachbarten zieht. Sie addieren sich dann. Ziel ist es nun, alle Steine zu Neunen zu addieren. Denn diese lösen sich auf und bringen euch so dem Levelziel, alle Zahlen aufzulösen, ein Stück näher.

Es wird immer schwieriger…

Die ersten Level plätschern noch so vor sich hin, schnell wird es aber durchaus komplexer, da es auf die richtige Reihenfolge und Herangehensweise ankommt. Sonst bleiben Zahlenfelder zurück, weil diese entweder keinen Nachbarn mehr haben oder keine Neun ergeben. Zudem kommmen weitere Elemente ins Spiel, wie z.B. übereinandergestapelte Zahlen und einige weitere Dinge, die das Gameplay beeinflussen udn stetig kniffliger machen sowie für Abwechslung sorgen. Zudem gibt es noch 9 verschiedene prozedural erzeugte Level pro Tag.
makenines iOSmakenines iPhone iPad
makenines (AppStore) ist ein solides Zahlen-Puzzle für iOS. Die ganz große Begeisterung wie bei anderen Zahlen-Spielen konnte der Gratis-Download bei uns nicht auslösen. Wer gerne mit Zahlen spielt, kann sich den Gratis-Download aber gerne anschauen und ausprobieren.

makenines iOS Trailer

Der Beitrag makenines: in diesem neuen Zahlen-Puzzle dreht sich alles um die Neun erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Der neue Lockscreen nervt viele Nutzer

iOS 10

Das neue Betriebssystem von Apple für iPhone und iPads ist nach einem etwas holprigen Start nun doch bei sehr vielen Kunden angelangt und die ersten „Meinungen“ über das neue iOS 10 kommen auch bei uns in der Redaktion an. Viele Kunden beschweren sich hauptsächlich über die neue Lockscreen-Funktion die für einige Nutzer sicherlich sehr ungewohnt sein dürfte. Besonders, wenn der Fingerprint-Sensor nicht einwandfrei funktioniert, kann das Entsperren des iPhones wirklich sehr mühsam sein.

Es gibt aber eine Lösung
Wer diese neue Funktion einfach nicht haben möchte, kann diese ganz einfach in den Einstellungen deaktivieren, um wieder die alte Funktion nutzen zu können. Unter dem Einstellungspunkt -> Allgemein -> Bedienungshilfen –> Home-Taste kann unter dem Punkt „Zum Öffnen Finger auflegen“ die alte Funktion wieder aktiviert werden. Dies ist sicherlich für viele Nutzer eine hilfreiche Einstellung, da man sich dann wieder auf die alte Variante verlassen kann.

Besonders interessant dürfte dieser Bereich mit dem neuen iPhone 7 und dem neuen Homebutton werden, da Apple hier eine komplett andere Methode verwendet, um den Klick auf den Homebutton zu simulieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute: iPhone 7, iPhone 7 Plus und Apple Watch Series 2.

Zum heutigen Verkaufsstart vom iPhone 7, iPhone 7 Plus und der überarbeiteten  Apple Watch Series 2 hat Apple einen neuen, kreativen iPhone 7 Werbespot veröffentlicht.

Apple hat ganz offensichtlich einen neuen Kreativ-Partner für die Werbespots. Bereits die Zusammenfassung der Apple Keynote ist positiv aufgefallen, so auch der neue iPhone 7 Spot.

iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Die beiden neuen iPhone Modelle sind per heute in den folgenden Länder verfügbar: Schweiz, Amerikanische Jungferninseln, Australien, Belgien, China, Dänemark,  Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Hongkong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Puerto Rico, Schweden, Singapur, Spanien, Taiwan, USA und Vereinigte Arabische Emirate.

Zwar werden jetzt mehr Länder in der ersten Auslieferungswelle berücksichtigt, aber das sorgt auch für mehr Lieferschwierigkeiten. In Amerika musste Apple bereits im Vorfeld bekannt geben, dass alle iPhone 7 Plus und alle Jet Black Modelle komplett ausverkauft sind.

Beginning Friday, limited quantities of iPhone 7 in silver, gold, rose gold, and black will be available for walk-in customers at Apple retail stores. During the online pre-order period, initial quantities of iPhone 7 Plus in all finishes and iPhone 7 in jet black sold out and will not be available for walk-in customers.

Somit ist die Nachfrage nach dem grossen iPhone 7 Plus in diesem Jahr zum ersten mal grösser als beim kleineren Modell. Besonders Black und eben Jet Black, bzw. diamantschwarz, ist sehr gefragt.

Jet Black iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Und nicht nur in Amerika. Auch die Swisscom meldet, dass die Nachfrage nach schwarz und diamantschwarz sehr gross sind und es zu Lieferschwierigkeiten kommt.

iPhone 7 und iPhone 7 Plus Vorbestellung Swisscom

Apple Watch Series 2

Auch die überarbeitete Apple Watch Series 2 ist heute im Verkauf. Die Meldungen dazu sind allerdings sehr dünn. Das Interesse an den neuen iPhones ist dafür zu gross… Wirst du dir eine Apple Watch Series 2 kaufen?

Hast du dein iPhone 7 oder iPhone 7 Plus bereits?

Hast du dein iPhone 7 oder iPhone 7 Plus bereits abgeholt oder per Post zugestellt bekommen? Kennst du noch Verkaufsstellen an denen man leichter an ein iPhone kommt? Wie sind deine Erfahrungen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Das sind die beliebtesten Modellausführungen

Seitdem Apple 2014 auf die beiden Gehäusegrößen von 4,7’’, bzw. 5,5’’ gewechselt ist, war die jeweils kleinere Variante in westlichen Gefilden deutlich beliebter. Beim iPhone 7 hat sich dieser Trend erstmals umgekehrt. Das ergab eine Analyse von Slice Intelligence, die für die iPhone-Generationen 6, 6s und 7 die gewählten Spezifikationen aller Vorbestellungen der ersten 48 Stunden vergleicht. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Umfrage zur Zukunft von Klinke und SD-Cardreader am MacBook

MacBook Air Thumb

Apple hatte zwar keine Probleme den Klinkenanschluss zugunsten einer flacheren Bauform des iPhones zu opfern, Besitzer von MacBooks entsteht daraus nun aber ein Problem. Und diese Kunden möchte man vielleicht nicht allzu sehr verärgern.

Das gibt es auch nicht so oft: Eine Umfrage von Apple, die die Meinung der Käufer erfragt. Normalerweise findet man sowas im Zusammenhang mit Apple höchstens nach einem Einkauf im Online- oder Retail Store.

Apple befragt derzeit vereinzelt Kunden nach ihrer Meinung zur Klinke und dem SD-Slot am MacBook. Das könnte auf Pläne hindeuten, die Ausstattung künftiger Modelle in dieser Hinsicht zu überarbeiten.

Fällt die Klinke auch am MacBook weg?

Der Hintergrund der Frage: „Haben Sie jemals den Klinkenanschluss an Ihrem MacBook Pro mit Retina-Display verwendet?“ dürfte nicht zu schwer zu erraten sein. Wer mit nein antwortet, wird ihn wohl auch nicht vermissen, sollte er ein mal nicht mehr da sein.

AirPods werden vorgestellt

AirPods werden vorgestellt

Das wäre konsistent für iPhone 7-Käufer, wenn das MacBook dann auch einen Lightning-Anschluss bekäme, möglicherweise statt der Klinke? Hier dürfte der Aufschrei allerdings noch größer sein als beim iPhone. Der Mac gilt seit je her als Domäne der Grafiker und Tontechniker, die, mehr noch als am iPhone, oft mit sehr speziellem Zubehör hantieren, das dann unbenutzbar würde. Wenigstens aber wären weitere Adapter nötig. Ob Apple den SD-Kartenleser ebenfalls wegrationalisieren möchte, ist nicht klar. Einige der Fragen in der Kurzbefragung, die Apple jüngst stichprobenartig an Applekunden versandt hat, deuten darauf hin. Für das in nächster Zeit erwartete neue MacBook Pro dürften diese Änderungen aber nicht eintreten, sollte Apple sie tatsächlich durchführen.

The post Apple-Umfrage zur Zukunft von Klinke und SD-Cardreader am MacBook appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Updates für Apple-TV-Remote- und iTunes-Remote-Apps

Apple hat der neuen, seit Anfang August verfügbaren Apple-TV-Remote-App (iOS-App-Store-Partnerlink) ein erstes Update spendiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HeartWatch: Update auf Version 3.0 bringt zusätzliche Funktionen für watchOS 3 und iOS 10

Wer mehr aus seiner Apple Watch und der damit verbundenen Herzfrequenzmessung herausholen möchte, sollte sich HeartWatch genauer ansehen.

HeartWatch v3

HeartWatch (App Store-Link) steht seit Ende 2015 im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich zum Preis von 2,99 Euro auf das iPhone herunterladen. Die Anwendung, die mittlerweile auch über eine deutsche Lokalisierung verfügt, erfordert zur Installation mindestens iOS 10, um alle Funktionen nutzen zu können, sowie etwa 18 MB an freiem Speicherplatz auf dem Apple-Smartphone.

Mit HeartWatch lässt sich einiges mehr aus der kontinuierlichen Herzfrequenzmessung der Apple Watch herausholen. Mit Bordmitteln, beispielsweise über Apples Health-App, sind nur rudimentäre Auswertungen möglich, die wenig Möglichkeiten zur Interpretation und Langzeit-Observation bieten. HeartWatch listet die Herzfrequenzdaten der Apple Watch dabei nicht nur in einer Kalenderansicht mit Durchschnittswerten für Minimal-/Maximalwerte, Normalwerte sowie Trainingsfrequenzen und Wachphasen auf, sondern bietet auch ein sehr übersichtliches Badge-System, das mit Farben kennzeichnet, welche Werte erreicht oder überschritten worden sind.

Insbesondere beim Trainieren über die Apple Watch sind die farbigen Zonen, die vom Nutzer auch selbst konfiguriert werden können, hilfreich, um sich in bestimmten Herzfrequenzzonen für gezieltes Training bewegen zu können – Stichwort Fettverbrennung, Fitnessaufbau und anerobes Training. Auch die nächtlichen Herzaktivitäten werden von HeartWatch überwacht und zusammengefasst, zudem listet die App Niedrig- und Höchstwerte mit entsprechenden Uhrzeiten sowie Durchschnittswerte und prozentuale Anteile verschiedener Herzfrequenzbereiche, die mit entsprechenden Balkendiagrammen übersichtlich dargestellt werden.

Zonenbasierte Workouts in HeartWatch v3.0

In der frisch veröffentlichten Version 3.0 von HeartWatch gibt es einige Neuerungen, die die App noch besser machen sollen. Neben einem überarbeiteten App-Icon gibt es eine volle Unterstützung für iOS 10 und watchOS 3, die Anwendung wurde zudem für die neuen Betriebssysteme komplett überarbeitet und angepasst. Zu diesen neuen Möglichkeiten zählen unter anderem Alarme für spezifische Herzfrequenzen, eine Überwachung der Herzfrequenz und zonenbasierte Workouts.

HeartWatch Apple Watch

Vor allem auf der Apple Watch gibt es nun weitere Optionen: So lassen sich die farblichen Herzfrequenz-Badges auch direkt am Handgelenk anzeigen. Die Grafiken zeigen übersichtlich an, wie sich das Herz im Verlauf der Zeit in bestimmten Situationen verhält. Als Ideal wird dabei eine komplett blaue Grafik angesehen – je höher der Anteil des roten Rings in der Grafik ist, desto mehr Zeit wurde in einer erhöhten Herzfrequenzzone verbracht.

Auch Sportbegeisterte können nun auf der Apple Watch mit watchOS 3 direkt eine Aktivität starten. Eine zonenbasierte Ansicht zeigt die aktuelle Herzfrequenz und die damit verbundene Zone, beispielsweise Warmup, Fettverbrennung, Fitness und hohe Intensität, an. Haptisches Feedback wird von der Apple Watch ausgegeben, wenn sich die Zone ändert, und ein starkes Vibrieren deutet einen Anstieg in eine extreme Zone mit sehr hoher Herzfrequenz an.

Last but not least gibt es Optimierungen im Schlaf-Tracking, insbesondere im Hinblick auf die Erholsamkeit des Schlafes, sowie einen kleinen neuen Coach namens Timogotchi, auch liebevoll vom Entwickler „Tim“ genannt. Er soll dabei helfen, die Aktivitäten zu überwachen und dabei helfen, gesteckte Ziele zu erreichen. Auf meinem iPhone und der Apple Watch kommt HeartWatch nicht erst seit diesem Update definitiv weiter zum Einsatz.

WP-Appbox: HeartWatch. Herzfrequenz. (2,99 €, App Store) →

Der Artikel HeartWatch: Update auf Version 3.0 bringt zusätzliche Funktionen für watchOS 3 und iOS 10 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 bei BASE: iPhone 7 (Plus) mit Vertrag BASE Pro jetzt erhältlich

iPhone 7 bei BASE: iPhone 7 (Plus) mit Vertrag BASE Pro jetzt erhältlich auf apfeleimer.de

Überraschung am Release-Day: das iPhone 7 und iPhone 7 Plus kann mit Vertrag bei BASE bestellt werden. Während Telekom, O2 und Vodafone bereits seit einer Woche Vorbestellungen zum neuen iPhone 7 annehmen, war bei der Telefónica Marke BASE bislang noch nicht soviel vom iPhone 7 zu sehen. Das ändert sich ab heute: ab sofort sind sowohl iPhone 7 Plus als auch iPhone 7 bei BASE mit Mobilfunkvertrag erhältlich.

Hier klicken: iPhone 7 bei BASE

iPhone 7 bei BASE

Bei BASE schnürt man für das neue Apple iPhone 7 ein „BASE Pro“ Bundle, bestehend auf einer Allnet-Flat in alle Netze, EU-Roaming Flat sowie eine aktuell 5GB LTE Datenvolumen anstelle von 2 GB LTE Highspeed-Internet. Der Preis für das neue iPhone 7 bei BASE im Base Pro liegt bei einmalig nur 99,99€, für das iPhone 7 Plus im BASE Pro nur bei 249,99€ bei einem monatlichen Preis von nur 44,99€.

Preise: Was kostet das iPhone 7 mit Vertrag bei BASE

Beide neuen iPhone Modelle gibt es ab sofort mit dem BASE Pro Tarif für monatlich 44,99€ und ohne Datenautomatik. Allerdings finden sich im BASE Online-Shop auch andere interessante Tarif-Optionen mit deutlich billigerem Monatspreis dafür aber mehr Zuzahlung. Die beiden Top-Tarife sind nachfolgend aufgelistet.

Alternativ kann das neue iPhone 7 natürlich ebenfalls bei O2, Vodafone, Telekom oder direkt im Apple Online Store bestellt werden.

Ein Spontankauf im Apple Store ist leider dieses Jahr nicht möglich.

Der Beitrag iPhone 7 bei BASE: iPhone 7 (Plus) mit Vertrag BASE Pro jetzt erhältlich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liedtexte in Musik-App und iTunes mitlesen

iPhone iOS 10 Liedtexte anzeigen

Liedtexte sind so ein Ding‘: „See that girl, watch her scream, kicking the dancing queen„, singt Abba bei Dancing Queen, hören zumindest einige. Unter der Rubrik Misheard Lyrics findet man tausende ähnlicher „Verhörer“. Natürlich singen die Schweden: „See that Girl. Watch the scene. Dig in the dancing queen.

In der App Musik auf dem iPhone (mit iOS 10) und auf dem Desktop in iTunes (ab 12.5.1) kann man Liedtexte jetzt endlich mitlesen. Bislang benötigte man dazu Hilfswerkzeuge und Umwege (bei iTunes auf dem Desktop rein kopieren). Wobei: Nicht zu früh freuen. Ich hatte große Probleme, das auf meinem iPhone zum Laufen zu bekommen. Meine lokale Mediathek wurde nicht erkennt. Erst als ich das Apple Music-Abo aktivierte wurden einige der Streaming-Songs erkannt.

Einige, man könnte auch sagen wenige. Zum Start des Dienstes macht Apple keine gute Figur. Selbst bei großen Namen der englischsprachigen Musik fehlt noch der Liedtext. Erstaunlich, hatte Apple doch bereits vor drei Monaten auf der Entwicklerkonferenz WWDC die Funktion vorgestellt. Damals rockte Bozoma Saint John, Apples Marketing-Verantwortliche für Musik, die Bühne mit einem Rap.

Auf dem iPhone mitlesen

Bei der Wiedergabe eines Songs müsst Ihr mit dem Finger den Bildschirm ein wenig nach oben ziehen. Dann sollte Liedtext zu sehen sein. Ist es das nicht, gibt es auch noch keine Lyrics. Ansonsten tippt auf Anzeigen. Alternativ öffnet Ihr die Optionen über die drei Punkte. In der Auswahl steht ziemlich weit unten Liedtext. Die 3D Touch-Funktion lässt sich ebenfalls nutzten. In einer Playliste einen Titel länger gedrückt halten, bis die Optionen erscheinen. Hier steht Liedtexte ebenfalls zur Auswahl.

Liedtexte in der Musik AppLiedtexte in iTunes

Die Erkennung der Liedtexte funktioniert auch auf Desktop-Rechnern in iTunes (ab 12.5.1). Bei der Wiedergabe oben rechts neben dem Titel-Fenster auf das Symbol mit den drei Linien klicken, Liedtext auswählen.

iTunes Liedtext mitlesenFalls bei Euren Lieblingsliedern noch nichts steht − nur Geduld. Apple hat im August 2016 nach weiteren „Lyrics Curators“ in Jobausschreibungen gesucht. Der Konzern kauft nicht einfach einen Lyrics-Katalog oder bekommt die Texte von den Musikverlagen gestellt. Da sitzen wirklich Leute in Cupertino, hören den ganzen Tag Musik und schreiben Liedtexte mit. Hoffentlich verhören die sich nicht…

Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iGadget-Tipp: "Post it" Notizblock iPhone ab 1.67 € inkl. Versand (aus China)

Mit diesen "Post it" Notiz-Blöcken kann man schnell - und stilecht! - seine Notizen hinterlassen.

Schneller als in der Notiz-App...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Tesla Wars – II

Schützen Sie die Erde mit Hilfe von Tesla-Turm. Konstruieren Sie Pistolen, offene einzigartigen Spezialattacken, die Verbesserung der Turm und Sie werden eine echte elektrische Monster, die alles auf ihrem Weg fegt erstellen. Lassen Sie sich nicht die kleinen schwarzen kleine Männer zu versklaven und die Welt.

„Tesla Wars II“ ist eine Fortsetzung zu dem einzigartigen Spiel „Tesla Wars“, die mehr als 3,5 Millionen Spieler weltweit bietet. In der neuen Version, werden Sie überrascht mit einer großen Anzahl von Ebenen und verschiedene spezielle Angriffe. Jetzt können Sie verschiedene Türme sowie Kampf gegen die gehässigen Bosse installieren.

Eigenschaften:

∙ 80 einzigartige Levels und 3 Schwierigkeiten, 240 spannende Levels in Gesamtfuge wird
        ∙ Die neuen Spielmodus „Survival“
∙ Messen Sie sich mit Ihrem Facebook-Freunde
∙ 6 Arten von Hilfs Türmchen, die durch Zugabe von einzigartigen Eigenschaften, um sie verbessert werden kann.
∙ 13 Spezialangriffe, darunter Atombombe, von denen jeder so viel verbessert werden, wie Sie wollen

Bitte beachten Sie, dass diese Anwendung enthält Links zu sozialen Netzwerken als auch in-game Einkäufe für echtes Geld. Sie können jederzeit deaktivieren Sie die in Einkäufe in den Einstellungen Ihres Geräts gebaut.

WP-Appbox: Tesla Wars - II (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Paket der EU: Freies WLAN in jedem Dorf

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker regte in einer Forderungsrede vor der Kommission neue Ziele in Europa auf dem Telekommunikationsmarkt an. Die Punkte klingen aktuell aber noch nach perfidem Wunschdenken.

Schnelles Internet!

img_2952

Noch immer sind nicht alle Haushalte in der EU an schnelles Internet angeschlossen. Auch in Deutschland haben wir in ländlichen Regionen massive Probleme. Die EU-Kommission möchte deshalb den Ausbau des Glasfasernetzes beschleunigen und dabei über Regeländerungen beim Bau der Leitungen vor allem Telekommunikationskonzerne in die Pflicht nehmen. Das Ziel: Bis 2025 sollen Bürger überall in der EU mit schnellem Internet versorgt sein.

5G bis 2025!

Auch außerhalb der eigenen vier Wände will Juncker, dass alle Bürger schnelles Internet genießen können. 2018 soll daher der Ausbau von 5G starten. Die neue Generation werde dann spätestens 2020 in gängigen Tarifen für Smartphones, Tablets und Surfsticks angeboten. Geht es nach Plan, so wird 5G in allen großen EU-Städten, auf allen Autobahnen und allen Schnellzugverbindungen schon 2025 verfügbar sein.

Freies WLAN!

Und dann ist da noch dieser Vorschlag: Die EU-Kommission will freies WLAN in jedes Dorf und in jede Stadt Europas bringen. Die Gemeinden werden also dazu angehalten, an mindestens einer Stelle, am besten dem Zentrum, kostenfreies WLAN für Bürger und Besucher anzubieten. Die Schaffung solcher WLAN-Hotspots soll von der EU im Rahmen der Initiative mit 120 Millionen Euro unterstützt werden. Bis 2020 sollen zwischen 6000 und 8000 Gemeinden von dieser Förderung Gebrauch machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus im Teardown: 3GB RAM, größerer Akku, Wasserschutz, „falscher“ Lautsprecher und mehr

Kaum ist das neue iPhone 7 auf dem Markt, heute findet der offizielle Verkaufsstart statt, landet das Gerät auch schon auf dem Seziertisch der Reparatur-Experten von iFixit. Wie wir es von iFixit gewohnt sind, wird das neue iPhone kurz nach dem Verkaufsstart fein säuberlich auseinandergenommen.

iphone7_plus_ifixit_4

Teardown: iPhone 7 Plus

Viele Details rund um das iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind bereits bekannt. Allerdings zeigen sich Jahr für Jahr im Rahmen des Teardowns immer wieder ein paar Besonderheiten oder Dinge, die bisher unbekannt oder unbestätigt waren.

Auch in diesem Jahr sind viele Details des iPhone 7 (Plus) bekannt, allerdings lohnt sich der Blick ins Innere des Gehäuses. Dieses hat Apple im Vergleich zum Vorgängermodell komplett überarbeitet, so iFixit. Um das iPhone 7 Plus öffnen zu können, müssten zunächst einmal an paar Schrauben an der Unterseite gelöst werden. Kurz darauf konnte das Display seitlich hochgeklappt werden, so dass ein erster Blick ins Innere riskiert werden konnte. Schon jetzt wird klar, dass Apple auf viel Kleber und Dichtungen gesetzt hat, um das Gerät gegen Wasser zu schützen (IP67).

iphone7_plus_ifixit_3 iphone7_plus_ifixit_2 iphone7_plus_ifixit_1

An der Stelle, an der der beim iPhone 6S noch die Kopfhörerbuchse saß, befindet sich nun ein Teilbereich der neuen Taptic Engine, die unter anderem für den touch-sensitiven Homebutton bzw. für dessen haptisches Feeback verantwortlich ist. Rein optisch setzt Apple auf die gleichen Aussparungen an dieser Stelle im Gehäuse, wie sie auf der anderen Seite beim Lautsprecher genutzt werden, so dass man denken könnte, dass Apple an der unteren Kante des Gerätes zwei Lautsprecher verbaut hat. Dies ist jedoch nicht der Fall. Für den Stereo-Sound sorgt ein Lautsprecher im Bereich der Hörmuschel.

Beim Akku des iPhone 7 Plus setzt Apple auf 3.82V, 11,1Wh und 2900mAh. Beim iPhone 6S kam ein Akku mit einer Kapazität von 2750mAh zum Einsatz. Beim Akku werden 3GB LPDDR4 RAM verbaut.

Es ist immer wieder wieder beeindruckend, wie es im Inneren eines Apple-Gerätes aussieht. Alles wirkt sehr aufgeräumt und bis ins Detail geplant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bau ma mal – auseinander: Der erste Blick ins iPhone 7 Plus

Diesmal sind die Bastel-Gurus von iFixit bis nach Japan gereist.


Wegen der Zeitverschiebung gab es das iPhone 7 dort mit als erstes zu kaufen. Den Bericht vom Teardown des 7 Plus, der ständig aktualisiert wird, findet Ihr auf der Website von iFixit – übrigens genau wie die parallel laufende Sezierung der Apple Watch Series 2.

iFixit iPhone 7

Einige der ersten Erkenntnisse:

  • Die Klebebänder, die das 7 Plus zusammenhalten, sind deutlich stärker als bisher – womöglich wegen der Wasserdichtigkeit.
  • Ungewohnt: Das Plus öffnet sich zur Seite – nicht mehr wie bisher nach oben.
  • Nun offiziell: Die Akkukapazität liegt bei 2.900 mAh, beim 6S Plus waren es 2.750 mAh.
  • An der ehemaligen Stelle der Kopfhörerbuchse liegt ein Lautsprecher-Port – der aber aus unbekannten Gründen nicht geschaltet ist.
  • Im Gegensatz zu bisherigen Spekulationen sind die Bildsensoren der beiden Kameras nun doch gleich groß.
  • Die Tele-Kamera bietet keine optische Bildstabilisierung, die Weitwinkel-Cam schon.
  • Wie erwartet: 3GB RAM, von Samsung.

Alles Weitere erfahrt Ihr direkt bei iFixit, wo der Teardown weiterläuft – und fast so spannend ist wie eine Live-Sportübertragung.

iPhone 7 Kamera iFixit


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie gut das iPhone 7 gegen Kratzer, Verbiegen und Feuer geschützt ist

Das iPhone in der Farbvariante Diamantschwarz zerkratzt zwar sprichwörtlich schon vom Anschauen - ganz anders sieht es aber bei der mattschwarzen Option aus. In einem Video wird getestet, was mit Gehäuse und Kamera passiert, wenn man den Bauteilen mit verschiedenen, scharfkantigen Gegenständen oder gar einem Feuerzeug zu Leibe rückt. Dabei ist es durchaus beeindruckend, wie gut das Gehäuse gesc...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

APPLE giga: Apple zum Verkaufsstart des iPhone 7: Schlechte Chancen für direkte Store-Mitnahme: Heute sollte eigentlich der Verkaufsstart des neuen Apple iPhone 7 sein. Wer plante heute in den Apple Store zu gehen und das neue Handy ohne Vorbestellung zu kaufen, muss sich wohl etwas anderes überlegen. Laut Apple sind[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht RAW-Update für OS X El Capitan

Apple hat das "Digital Camera RAW Compatibility Update 6.21" für das aktuelle Mac-Betriebssystem OS X El Capitan veröffentlicht. Es ergänzt Unterstützung für die Rohdaten-Formate (RAW) der Digitalkameras Fujifilm X-Pro2 und Pentax K-1.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reigns: Entwickler spricht über den Erfolg & über die Zukunft des Kartenspiels

Mit dem Anfang August erschienenen Kartenspiel Reigns habe ich bisher viel Zeit verbracht. Auch für den Entwickler hat sich das Spiel gelohnt.

Reigns

Über 300 Bewertungen mit einem Schnitt von viereinhalb Sternen im deutschen App Store. Für ein Premium-Spiel ist das definitiv eine Hausnummer. Mit seiner innovativen Spielidee hat es die Universal-App Reigns (App Store-Link) geschafft, die Herzen der Nutzer zu erobern. In einem ausführlichen Blog-Beitrag hat sich der Entwickler François Alliot nun über zahlreiche Details des Spiels geäußert.

Die erfreulichste Nachricht in Zeiten, in denen im App Store vor allem Freemium-Spiele dominieren: Für den Entwickler hat sich die 2,99 Euro teure Premium-App und der Verzicht auf In-App-Käufe gelohnt: Reigns wurde auf allen Plattformen mittlerweile mehr als 600.000 Mal verkauft. Im App Store hat es das Spiel in der vergangenen Woche die Top-100 der umsatzstärkst