Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 645.004 Artikeln · 3,41 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Bildung
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Fotografie
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Wirtschaft
8.
Sonstiges
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Produktivität
6.
Sonstiges
7.
Wetter
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Lifestyle

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Navigation
9.
Soziale Netze
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Drama
8.
Western
9.
Comedy
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Western
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Drama
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Luis Fonsi
2.
Alice Merton
3.
Robin Schulz
4.
Alle Farben & Janieck
5.
Kay One
6.
Adel Tawil
7.
Helene Fischer
8.
Burak Yeter
9.
Luis Fonsi & Daddy Yankee
10.
Harry Styles

Alben

1.
Helene Fischer
2.
Die drei ???
3.
Verschiedene Interpreten
4.
Mark Forster
5.
LINKIN PARK
6.
Various Artists
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Verschiedene Interpreten
9.
Harry Styles
10.
Ed Sheeran

Hörbücher

1.
John Katzenbach
2.
Jussi Adler-Olsen
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Sebastian Fitzek
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Sebastian Fitzek
7.
Joy Fielding
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Jörg Maurer
10.
Giulia Enders
Stand: 17:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

261 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

5. September 2016

iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss – was wenn?

iPhone7Concept@2x
In letzter Zeit verdichten sich die Hinweise darauf, dass Apple bei seinen Mobilgeräten schon bald die klassische 3,5mm Klinkenbuchse zum Anschluss von Kopfhörern und Headsets weglassen und stattdessen auf Lightning und Bluetooth setzen wird. Warum?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Auslieferung mit neuen Prozessoren

Das MacBook Pro ist wohl das relevanteste Stück Hardware, das Apple in letzter Zeit vernachlässigt hat, aber die Rettung ist nahe: Noch in diesem Jahr soll ein neues Modell kommen. Aufgrund des Zeitplans von Intel schien es eine Weile ungewiss, ob die neuen Intel-Prozessoren schon verbaut werden. Ein Bericht aus Taiwan sorgt jetzt für Hoffnung diesbezüglich. Hardware-Hersteller sollen schon die neuen Chips geliefert bekommen haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 und die (komischen) Prognosen aus der Zulieferkette

Einem aktuellen Bericht zufolge hat Apple die iPhone 7 und iPhone 7 Plus Bestellungen erhöht. Dieses Gerät wird höchstwahrscheinlich in zwei Tagen im Rahmen der September Keynote vorgestellt.

iphone6s_test_7

Digitimes: Apple erhöht iPhone 7 Bestellungen

Wie Digitimes berichtet, hat Apple seine ursprüngliche iPhone 7 Bestellmenge um 10 Prozent erhöht. Diese Information will der Branchendienst aus der taiwanischen Apple Zulieferkette erhalten haben.

Apple reportedly has revised upward orders by 10% for parts and components needed for production of the new iPhone devices scheduled to be released on September 7, according to sources from the iPhone supply chain in Taiwan. The hike in order volumes indicates that Apple still remains positive about replacement demand for new iPhones from existing iPhone users, said the sources, adding that Apple originally predicted that shipments of the new iPhone devices in the second half of 2016 will reach only 60% of iPhone shipments recorded in the year earlier period.

Apple CEO Tim Cook hat in der Vergangenheit bereits mehrfach betont, dass die Apple Zulieferkette sehr kompliziert sei und man Informationen aus dieser mit Vorsicht genießen sollte. Digitimes berichtet, dass Apple in der zweiten Jahreshälfte 2015 rund 30 Millionen iPhone 6S durchschnittlich pro Monat verkauft habe. Diese Menge zweifeln wir allerdings an. Im Weihnachtsquartal 2015 (Oktober bis Dezember) waren es offiziell 74,8 Millionen iPhone-Exemplare, die über die Ladentheke gingen. Wohlgemerkt iPhone 6S (Plus) sowie die anderen verfügbaren Modell. Schwer nachzuvollziehen, wie Apple 30 Millionen Einheiten pro Monat durchschnittlich vom iPhone 6S verkaufen konnte.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple für das iPhone 7 nur 60 Prozent dieser 30 Millionen geplant habe. Auch diese Zahl sehen wir eher kritisch. Und diese Bestellmenge soll Apple nun um 10 Prozent erhöht haben. Viel „hätte, wenn und aber“. Bestellmenge erhöht, klingt zunächst einmal positiv. Wir zweifeln jedoch die vorgelegten Zahlen an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: 15.000 mAh Power Bank von Vinsic

Power für unterwegs ist wohl das am meisten mit sich geführte Gadget, wenn es um stromhungrige Geräte wie ein Smartphone geht. Die Auswahl der am Markt verfügbaren Artikel ist mittlerweile schier unüberschaubar. Wir wollen helfen, eine Entscheidung für- oder gegen ein solches Gadget mithilfe eines Produkttests ein wenig zu erleichtern. Dafür haben wir die 15.000 mAh Power Bank der Firma Vinsic unter die Lupe genommen.

Verpackung

Ich möchte hier keinen Vergleich zu...

Ausprobiert: 15.000 mAh Power Bank von Vinsic
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhone-Gerüchte: Wasserfestigkeit, 4K-Videos bei 60 fps und mehr

Wasserfestigkeit wird wohl eines der großen Themen beim diesjährigen iPhone werden. So werden sich, sofern sich die Gerüchte bewahrheiten, unter anderem sowohl der Wegfall des mechanischen Homebuttons, als auch der des 3,5 mm Klinkenanschlusses positiv in diese Richtung auswirken. Aber auch an anderer Stelle könnte Apple diesbezüglich aktiv werden. So hat ein Nutzer der bereits in der Vergangenheit in Erscheinung getretenen vietnamesischen Webseite Tinhte (via 9to5Mac) zu Protokoll gegeben, dass der SIM-Kartenslot mit einer neuen Gummilippe ausgestattet ist, die auch dieses Bauteil wasserfest gemäß der IPX7-Spezifikation ist. Sollte Apple diese Spezifikation tatsächlich anstreben, wäre der Schritt in jedem Fall nachvollziehbar.

Darüber hinaus will der Tippgeber auch bereits mit dem neuen touch-sensitiven Homebutton hantiert haben und gibt zu Protokoll, dass dieser nach wie vor einen durchaus festen Druck benötigt, um die bislang mechanische Funktion des Bauteils nachzustellen. Der Unterschied zum klassischen Homebutton soll dank des haptischen Feedbacks kaum zu bemerken sein.

Weitere Details betreffen auch das Kamerasystem der neuen iPhones. Angeblich soll das 4,7"-Modell in der Lage sein, 4K-Videos bei einer Rate von 60 fps aufzunehmen. Das iPhone 6s unterstützt hier aktuell lediglich 30 fps. Bislang ist zudem kein anderes Smartphone auf dem Markt, welches derartige Aufnahmen schafft. Dies könnte unter anderem aber auch ein Grund dafür sein, warum sich Apple entschieden haben könnte, die Speicherkapazitäten des iPhone zu erhöhen - beim größten Modell sogar bis hin zu 256 GB.

Last but not least "bestätigt" der Bericht auch diverse weitere Gerüchte, wie beispielsweise die neue dunklere Farbvariante als Ersatz für das bisher verwendete Spacegrau. Bei dieser neuen Variante soll zudem auch das Apple-Logo auf der Rückseite matt sein, während es bei der silbernen Version nach wie vor glänzend ist. Darüber hinaus sollen die Lautstärkeknöpfe ein neues Design erhalten und nicht länger in einer länglichen Kerbe in das Gehäuse eingelassen sein. Stattdessen sollen sie direkt auf dem Gehäuse angebracht sein. Unklar ist, ob es sich hierbei ebenfalls um eine Maßnahme zur Verbesserung der Wasserfestigkeit handelt und ob Apple auch hier künftig Force Touch mit haptischem Feedback einsetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Abgeordnete: Strafe gegen Apple ist politisches Zeichen

EU-Abgeordnete: Strafe gegen Apple ist politisches Zeichen auf apfeleimer.de

Als die Milliardenstrafe seitens der EU gegen Apple wegen Steuervergehen in Irland verhangen wurde, gab es von Apple-CEO Tim Cook und weiteren US-Experten zu hören, dass die Strafe lediglich auf politischen Grundlagen basiere, nicht auf rechtlichen.

Apple: EU-Abgeordneter gibt politisches Zeichen zu

Dass es sich bei der Strafe zumindest um ein politisches Zeichen handelt, haben nun diverse Abgeordnete des EU-Parlaments zugegeben. Allerdings auf andere Art und Weise, als man dies bei Apple und den US-Experten vermutet.

Und zwar geht es vielmehr darum, den EU-Bürgern zu zeigen, dass die EU die Interessen ihrer Bürger vertritt und eben auch nicht vor US-Unternehmen bzw. den USA Halt macht. Dass die Steuerstrafe nur als Zeichen gegen die USA und Apple verhangen wurde, sei hingegen nicht korrekt.

EU gegen USA als wichtige Standortbestimmung

So ist man innerhalb der EU davon überzeugt, dass die Irland-Strafe gegen Apple nicht nur politisch korrekt sei, sondern auch vor einem ordentlichen Gericht Bestand haben wird. Dass den USA so Verluste eigener Steuereinnahmen drohen, ist zwar ein Nebeneffekt, war aber nicht der Zweck der Sanktion.

Der Beitrag EU-Abgeordnete: Strafe gegen Apple ist politisches Zeichen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp erlaubt ab sofort kommerzielle Nachrichten

Die neuen AGBs von WhatsApp ermöglichen Firmen, kommerzielle Nachrichten zu schicken.

Erst vor kurzem wurde bekannt, dass WhatsApp jetzt Nutzungsdaten an Facebook übermitteln kann. Noch bis zum 25. September kann vom User widersprochen werden.

Nun wurde eine weitere Neuerung in den AGBs bekannt: Unternehmen können jetzt auch kommerzielle Nachrichten an User verschicken.

WhatsApp Facebook Instagram Twitter

Darunter fallen Dinge wie „Bestellungen, Transaktionen und Termine, Liefer- und Versandbenachrichtigungen, Aktualisierungen von Produkten und Dienstleistungen und Marketing“, wie Internetworld mit Verweis auf die AGBs berichtet.  .

Direkte Werbung nach wie vor verboten

Direkte, unaufgeforderte Werbenachrichten sind dabei aber nach wie vor nicht erlaubt. Doch durch die Öffnung für kommerzielle Nachrichten im obigen Sinne könnten durch geschickte Verbindung von Benachrichtigung und Produktplatzierungen erstmals werbeähnliche Nachrichten in WhatsApp entstehen.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(583)
Gratis (iPhone, 91 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Headphone: Apples AirPods bekommen Konkurrenz von Bragi

Das iPhone 7 kommt ohne Klinkenbuchse, dafür vielleicht mit AirPods, kabellosen Kopfhörern von Apple. Bragi, ein Unternehmen, das sein Erstlingswerk erfolgreich via Kickstarter finanziert hat, will auf den Zug nun aufspringen und hat mit „The Headphone” kabellose Kopfhörer angekündigt. Die zweite Generation lässt Features weg, die ohnehin nicht gut funktioniert haben und gibt die Ersparnis an die Kunden weiter.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dashlane – Passwort-Manager-App & sichere digitale Brieftasche

NIE WIEDER EIN PASSWORT VERGESSEN

Mit Dashlane können Sie Ihre Passwörter und persönlichen Daten, die Sie im Netz benutzen, ganz einfach organisieren. Dank Auto-Anmelden und automatischem Ausfüllen von Formularen nie mehr tippen. Starke Passwörter erzeugen. Greifen Sie zu Hause, bei der Arbeit und überall dazwischen auf Dashlane zu.

PASSWORT-MANAGER

– Dashlane gibt Ihre Passwörter auf jeder Website für Sie ein
– Die App kann auch beim Surfen neue Passwörter für Sie erzeugen und speichern
– Prüfen Sie den Zustand Ihrer Passwörter in Ihrem persönlichen Sicherheits-Dashboard
– Ändern Sie schwache Passwörter mit Password Changer mit nur einem Klick
– Sicherheitslückenüberwachung für all Ihre Konten
– Teilen Sie Passwörter und verschlüsselte Notizen mit anderen Benutzern

BRIEFTASCHE

– Speichern Sie Kreditkarten, Bankkonten, Ausweise, Reisepässe und mehr!
– Erhalten Sie Ablaufbenachrichtigungen zum Inhalt Ihrer Brieftasche
– Füllen Sie jedes Feld auf Websites, von Kreditkarten bis zu Bestellformularen, mit einem Klick aus
– Express-Checkout für jede Website
– Speichern Sie nach Posten aufgeschlüsselte Belege mit Screenshots Ihrer Käufe

KONTAKTE

– Synchronisieren Sie geteilte Passwörter mit Ihren Kontakten
– Verwalten Sie den Zugang Ihrer Kontakte zu geteilten Passwörtern und Notizen
– Richten Sie Notfallzugänge zu Ihren Passwörtern oder Notizen, die andere möglicherweise brauchen, wenn Sie nicht verfügbar sind

UNSERE SICHERHEIT

– Schützen Sie Ihre Daten mit AES-256-Verschlüsselung – dem führenden Standard der Branche
– Nur Sie haben Zugriff auf Ihre Daten – Ihr Master-Passwort wird nirgends hinterlegt
– Entscheiden Sie, wo Ihre Daten gespeichert werden: nur lokal oder synchronisiert und mit Backups über die Cloud mit Dashlane Premium

NEHMEN SIE DASHLANE ÜBERALL HIN MIT

– Die App ist kostenlos zum Download und zur Nutzung auf Ihrem Gerät
– Sie können Dashlane auf Mac, iPhone, iPad, Apple Watch und anderen Geräten benutzen
– Mit Premium bekommen Sie automatische Synchronisierung mit anderen Geräten und Backups Ihrer Daten
– Dashlane läuft auf Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch und Spanisch

WP-Appbox: Dashlane - Passwort-Manager-App & sichere digitale Brieftasche (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Analyst enthüllt jede Menge Details

In wenigen Tagen wird das iPhone 7 enthüllt. Wer sich die Überraschung nicht nehmen lassen möchte, sollte jetzt nicht mehr weiter lesen. Denn der angesehene Apple-Analyst Ming-Chi Kuo verrät – sofern er recht behält – wohl fast alles, was es über das neue Gerät zu wissen gibt. Die Stichworte: Apple A10 mit 2,4 GHz, bis zu 3 GB RAM, Dual-Kameras, verbesserter LED-Blitz, neue Farboptionen, neue Speicheroptionen und natürlich der nicht mehr vorhandene Klinkenanschluss....

iPhone 7: Analyst enthüllt jede Menge Details
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: 5 Euro Rabatt + 24 Monate 10 Prozent Rabatt auf MagentaMobil Tarifen ohne Smartphone

Zum Monatsanfang hat die Deutsche Telekom eine neue Rabatt-Aktion für die MagentaMobil Smartphone-Tarife ohne Smartphone (SIM-only) eingeführt. Wir sagen euch, wieviel Geld ihr in den jeweiligen Tarifen sparen könnt.

telekom050916

Telekom SIM-only Tarife: 5 Euro Rabatt + 24 Monate 10 Prozent Rabatt

Die Telekom hat einen neuen Rabatt auf Tarife ohne Smartphone eingeführt. Vom 01.09.-31.12.2016 sparen Neukunden 5 Euro pro Monat bei Abschluss eines Smartphonetarifs ohne Endgerät. Gültig in den Tarifen MagentaMobil S-L Plus ohne Smartphone.

Diese neue Rabatt-Aktion ist mit einer weiteren Rabatt-Aktion kombinierbar, die bis zum 31.12.2016 verlängert wurde. Die Rede ist vom Online-Vorteil in Höhe von 24x 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr. Diesen Online-Rabatt erhaltet ihr übrigens auf MagentaMobil Tarife mit und ohne Smarpthone.

Zwei Beispiele haben wir für euch natürlich auch noch parat. Der MagentaMobil S bietet euch eine Telefon-Flat in alle dt. Netze, eine 1GB Internet-Flat mit bis zu 300MBit/s., eine HotSpot-Flat sowie die EU-Roaming-Option „All Inclusive“. Zudem erhalten Neukunden die DayFlat unlimited für 31 Tage Tage sowie 6 Monate Apple Music kostenlos. In dem Tarif (ohne Smartphone) zahlt ihr während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten nur 26,95 Euro anstatt 34,95 Euro.

Beim MagentaMobil M, der euch im Vergleich zum MagenatMobil S satte 3GB Highspeed-Volumen bietet, zahlt ihr während der ersten zwei Jahr nur 35,95 Euro anstatt 44,95 Euro.

LTE Max für alle

Weil es beim Surfen auf Geschwindigkeit ankommt, erhöht die Telekom die Geschwindigkeit in allen LTE-fähigen Laufzeittarifen (Mobilfunk- und Datentarife) auf die maximal mögliche LTE-Geschwindigkeit. Aber nicht nur Neukunden profitieren von der hohen Geschwindigkeit, auch Bestandskunden mit einem Telekom LTE-Laufzeitvertrag kommen automatisch in den Genuss. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei der Telekom derzeit bei 300MBit/s.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Doch mit Intel Kaby Lake denkbar

MacBook Pro 2016: Doch mit Intel Kaby Lake denkbar auf apfeleimer.de

Dass noch in diesem Jahr neue Macs auf den Markt kommen werden, gilt als sicher. Sehr interessant dürfte hierbei vor allem das neue MacBook Pro mit Retina-Display werden, denn dieses soll bekanntlich einen zusätzlichen OLED-Streifen oberhalb der Tastatur zu bieten haben.

MacBook Pro 2016: Intel Kaby Lake als Option

Bisher wurde davon ausgegangen, dass das MacBook Pro 2016 mit Prozessoren der Reihe Intel Skylake auf den Markt kommen wird, da die neuen Chips mit Kaby-Lake-Chipsatz nicht schnell genug verfügbar wären, als dass Apple diese für seine Produkte verwenden könnte.

Anscheinend ist dem aber nicht so, denn laut Digitimes haben diverse Notebook-Hersteller bereits Lieferungen mit den neuen mobilen CPUs aus dem Hause Intel erhalten. Zwar konnte nicht näher beleuchtet werden, um welche Chips es sich handelt, dennoch ist dies ein gutes Zeichen.

Release der neuen Macs im Herbst 2016

Möglicherweise auch für Apple, denn Experten gehen davon aus, dass Apple die neuen Macs tatsächlich schon mit Kaby-Lake-CPUs bestücken könnte. Ob dies der Fall sein wird, dürfte spätestens im Herbst 2016 aufgeklärt werden, denn dann sollen die neuen Macs auf den Markt kommen.

Der Beitrag MacBook Pro 2016: Doch mit Intel Kaby Lake denkbar erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schneidet alte Zöpfe ab: Support für ältere Geräte läuft aus

Apple wird ab Mitte September, nach der Vorstellung des iPhone 7, den Support für ältere Geräte beenden. Ab diesem Zeitpunkt werden keine Reparaturen mehr durchgeführt. Auch werden Ersatzteile ab da nicht mehr von Apple oder anderen zertifizierten Händlern lieferbar sein.

Das Support-Ende betrifft das iPhone 4, sowie den iMac 20", Mit der Modell Nummer A1224 und Bezeichnung iMac 9,1, welcher Mitte 2009 erschien. Auch Mac Minis fallen dem Entledigen alter Hardware zum Opfer: Der Mac Mini...

Apple schneidet alte Zöpfe ab: Support für ältere Geräte läuft aus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leak: iPhone 7 mit 256 GB Speicherplatz, Lightning-EarPods und Klinken-Adapter?

Erst gestern berichteten wir von zwei neuen Leaks zum iPhone 7, nun ist bereits das nächste Bild im Web aufgetaucht. Es zeigt ein vermeintliches Produktinformationsblatt des iPhone 7, wie es dem Gerät beigelegt werden könnte. Darauf finden sich gleich drei interessante Details, die Gerüchte der vergangenen Monate bestätigen. Demnach wird, zumindest das iPhone 7 Plus, offenbar in einer 256-Gigabyte-Variante erscheinen.

Außerdem deutet der Zettel einen Wegfall des Klinkensteckers an. Denn dem...

Leak: iPhone 7 mit 256 GB Speicherplatz, Lightning-EarPods und Klinken-Adapter?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Bestellungen bei Zulieferern höher

Apple iPhone 7: Bestellungen bei Zulieferern höher auf apfeleimer.de

Übermorgen steht die offizielle Präsentation des Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus auf dem Plan, schon vorab gibt es aber nun interessante Neuigkeiten zu hören. Und zwar beziehen sich diese auf die Bestellungen Apples bei den eigenen Zulieferern.

Apple iPhone 7: Apple bestellt mehr über Zulieferer

Vor kurzem soll Apple Berichten zufolge eine Erhöhung der Produktion von iPhone 7 und iPhone 7 Plus in Auftrag gegeben haben. Insgesamt zehn Prozent höher als noch im Monat zuvor seien die Bestellungen seitens Apple dabei ausgefallen.

Laut Experten bedeutet das, dass Apple mehr Vertrauen in sein kommendes iPhone hat als bisher gedacht. So soll Apple vorab mit 40 Prozent geringeren Auslieferungen an Kunden geplant haben als noch im Vorjahr – somit hätte das iPhone 7 nur 60 Prozent der Verkaufszahlen des iPhone 6s erreicht.

Prognosen über Verkaufszahlen vermutlich falsch

Durch die Neuigkeiten ist nun davon auszugehen, dass Apple doch mit höheren Verkaufszahlen rechnet. Dementsprechend könnte es gut sein, dass sich die bisherigen Prognosen über den iPhone-7-Erfolg als falsch entpuppen werden.

Der Beitrag Apple iPhone 7: Bestellungen bei Zulieferern höher erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-Adventure Samorost 3 für iOS verfügbar

Samorost 3 IphoneMit Samorost 3 ist das Entwicklerstudio Amanita Design mit einem neuen Puzzle-Adventure im App Store vertreten. Die Amanita-Entwickler sind unter anderem für das auf dem Desktop und Mobilgeräten erfolgreiche Adventure Machinarium verantwortlich und zugleich Garant für eindrucksvolle Spielegrafik. Das Spiel entführt euch in wunderschöne Fantasiewelten, die ihr der Rolle der zwergenhaften Spielfigur erkundet. Samorost 3 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema: Nummer eins der Charts aktuell wieder für 99 Cent erhältlich

Der sichere Messenger aus der Schweiz ist aktuell wieder zum halben Preis erhältlich. Statt 1,99 Euro kostet Threema derzeit 99 Cent.

Threema iphone

In der vergangenen Woche hat Threema (App Store-Link) einmal mehr einen ordentlich Zuwachs an neuen Nutzer registrieren können. Damals teilte uns das Team von Threema mit: ” WhatsApp teilt alle Handynummern seiner Nutzer mit Facebook und weicht damit deren Privatsphäre weiter auf. Damit bestätigt sich wieder einmal die Redewendung: Wenn man für ein Produkt nichts bezahlt, ist man selber das Produkt. Viele Nutzer haben die Zeichen der Zeit erkannt und sind bereits auf Threema umgestiegen. Die täglichen Downloads haben sich übers Wochenende mehr als verdreifacht.”

Die aktuelle 99-Cent-Aktion dürfte dafür Sorgen, dass Threema auch weiterhin unangefochten den ersten Platz in den Verkaufscharts für das iPhones anführt. Auf der anderen Seite stehen dem leider Millionen von Nutzern entgegen, die auch in Zukunft auf WhatsApp setzen werden. Doch dieses Thema ist ja nicht unbedingt neu…

In den letzten Monaten hat Threema jedenfalls einiges dazu gelernt. Angefangen bei der Textformatierung über einfacheres Teilen von Medien bis hin zu einem dunklen Design und einer neuen Voting-Funktion sind zahlreiche spannende Funktionen hinzugekommen, die teilweise einen erheblichen Mehrwert bieten.

Threema ist ein sicherer Messenger

Für nur 99 Cent gibt es einen vollwertigen Messenger für iPhone und iPad, der über eine sichere Ende-zu-Ende Verschlüsselung verfügt. Laut Angaben der Entwickler werden keine Kundendaten gesammelt, ausgewertet und verkauft, stattdessen werden die übertragenen Daten nur für den kürzesten möglichen Zeitraum auf den Servern in der Schweiz zwischengelagert, bis sie dem Empfänger zugestellt werden können. Die Übertragung der Daten erfolgt komplett verschlüsselt und ist abhörsicher.

Wie sicher die Verschlüsselung ist, zeigt sich leider an anderer Stelle: Aufgrund der hohen Sicherheitsstandards scheint es selbst für die Entwickler eine große Hürde zu sein, einen Multi-Device-Support in Threema zu integrieren, damit man mit dem gleichen Account auf iPhone und iPad mit seinen Freunden kommunizieren kann, auch auf einen Desktop-Clienten warten wir bisher vergebens.

WP-Appbox: Threema (0,99 €, App Store) →

Der Artikel Threema: Nummer eins der Charts aktuell wieder für 99 Cent erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mad O Ball 3D – fast paced rolling game

Actiongeladenes Spiel für iPhone / iPod Touch / iPad mit wahnsinnigem Wettlauf gegen die Zeit, welches Sie in den unglaublichsten Momenten spielen können.

32 spannende Strecken um gegeneinander anzutreten. Entschlüssel neue Features und neue Strecken, während Sie spielen! Fordern Sie Ihre Freunde überall heraus um zu konkurrieren und zu sehen wer schneller ist!
Steuert die Kugel durch Beschleunigungsmesser und Touchscreen. Spielen Sie wieder und wieder, zum den Klang der eigenen iPod-Musik.

Fantastische 3D-Grafik, coole Soundeffekte / Musik und hervorragende Physik ist ein Erfolgsrezept für dieses coole Kugelspiel.

Das Spiel enthält:

– 32 anspruchsvolle Strecken
– 4 schöne Welten, Ost, Süd, West und Nord.
– Grossartige Physik in Echtzeit.
– Führen Sie die Rennstrecken in unterschiedlichen Stilen
– Verschiedene Herausforderungen, wie die Polizei jagen, Parkplatz, hohe Spruege sowie Schneehuegel und Karusells.
– Die Strecke beinhaltet verschiedene physikalische Verhalten.
– Coole Musik und Soundeffekte
– Beschleunigungs-und Touchscreen-Steuerung
– Hohe Qualität der Produktion und komplett in 3D
– On-line Anzeiger
– Bonus zur Verbesserung Ihrer Zeit
– Informieren Sie Ihre Facebook und Twitter Freunde mit Ihren Ergebnissen

WP-Appbox: Mad O Ball 3D - fast paced rolling game (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 5. September (9 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 19:47 Uhr – Kommentar-Push: Temporär deaktiviert +++ Das ging flott: Damit ihr nicht unnötig und ungewollt mit Push-Meldungen bombardiert werdet, haben wir den Push für die Kommentare temporär deaktiviert. Eigentlich sollte es ja nur eine Mitteilung geben, wenn es eine konkrete Antwort auf einen eurer Kommentare gibt. Auch das kommt auf unsere Todo-Liste.
+++ 19:44 Uhr – appgefahren: Push bei Kommentaren +++ Ein kleiner Fehler im Quelltext mit großer Wirkung. Wenn man mit unserer neuen App einen Kommentar schreibt, bekommt man nicht nur bei Antworten auf diesen Kommentar eine Push-Meldung, sondern bei allen zum Artikel geschriebenen Kommentaren. Das sollte natürlich nicht so sein. Daher werden wir die Push-Funktion für Kommentare heute Abend temporär deaktivieren. Sobald das geschehen ist, melden wir uns hier noch einmal.
+++ 17:50 Uhr – iPhone 4: Bald keine Reparaturen von Apple mehr +++ Laut einem internen Dokument, das bei 9to5Mac aufgetaucht ist, wird Apple in der kommenden Woche den technischen Service für einige alte Geräte einstellen. Unter anderem wird man keine Reparaturen für das iPhone 4 mehr anbieten.
+++ 16:24 Uhr – Update: App des Tages & Ticker laden nicht +++ Das Update unserer News-App wollten wir heute Abend ankündigen. Die erste kleine Kinderkrankheit haben wir nach dem ersten Ansturm schon entdeckt: App des Tages und Ticker laden aktuell nicht mehr richtig. Unser Entwickler untersucht das Problem bereits.
+++ 15:17 Uhr – Apple Music: Geschenkgutscheine auch in Deutschland +++ Die vorhin angekündigten Geschenkgutscheine für Apple Music könnt ihr ab sofort auch bei PayPal in Deutschland kaufen.
+++ 14:14 Uhr – Apple Music: Geschenkkarte für ein Jahr +++ In den USA bietet Apple ab sofort eine Geschenkkarte für ein Jahr Apple Music an – sie ist für knapp 100 US-Dollar im Einzelhandel erhältlich. Ob und wann diese Möglichkeit nach Deutschland kommt, ist bisher nicht bekannt.
+++ 6:59 Uhr – Keynote: Der Apfel hängt bereits +++ Apple hat vor der Keynote am Mittwoch bereits das Bill Graham Civic Center in San Francisco geschmückt – ganz klassisch mit einem einfachen Logo, wie ihr auf diesem Bild von 9to5Mac sehen könnt.
+++ 6:57 Uhr – Telekom: Powerbank für 10 Euro leihen +++ Mit dem passenden Tarif kann man bei der Telekom bald einen Akku einfach ausleihen. Dazu heißt es in dieser Pressemitteilung: “Für 10 Euro Pfand erhält der Kunde im Telekom Shop eine Powerbank, mit der er seinen leeren Handyakku wieder aufladen kann. Die Powerbank kann innerhalb von sechs Monaten in jedem Telekom Shop in Deutschland zurückgegeben oder gegen eine volle Powerbank ausgetauscht werden.”
+++ 6:55 Uhr – Apple Campus 2: So sieht es aktuell aus +++ Die Bauarbeiten am Apple Campus 2 in Cupertino gehen langsam aber sicher in die heiße Phase. Den aktuellen Baufortschritt könnt ihr im folgenden Video sehen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 5. September (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus für Roaming-Gebühren: EU macht Vorschlag für "Fair Use"

Handy-Telefonieren im Ausland

Im Sommer 2017 fallen Roaming-Gebühren für Handytelefonate im EU-Ausland weg. Mit einer "Fair Use"-Regel will die EU-Kommission verhindern, dass Kunden sich Preisunterschiede in den Ländern auf Dauer zu Nutze machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehlermeldungen im App Store und iTunes Store

App Store FehlerÜber Probleme beim Zugriff auf Apples Onlinedienste berichten wir mittlerweile beinahe im Wochenrhythmus. Heute erreichen uns wieder Leserzuschriften mit Blick auf den App Store und den iTunes Store. Diese Dienste sind für einen Teil der Nutzer nicht mehr erreichbar, das Problem besteht sowohl beim Zugriff von iOS-Geräten als auch von Apple TV aus. Danke Sandro […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Benchmark-Test aufgetaucht: 35 Prozent mehr Leistung als das iPhone 6S

Vergangenen Monat ist bereits ein mutmaßlicher iPhone 7 Plus Geekbench-Benchmark-Test aufgetaucht. Dieser, so stellte sich später heraus, war jedoch ein schlechter Fake. Kurz vor der iPhone 7 Keynote am kommenden Mittwoch taucht nun ein weiterer iPhone 7 Benchmark-Test auf. Dieser könnte ersten Einschätzungen zufolge allerdings echt sein.

iphone7_geekbench_leak

iPhone 7 Benchmark-Test aufgetaucht

Über Geekbench 4 haben wir erst vor ein paar Tagen berichtet. Das Tool eignet sich gut, um die Leistung einer CPU und Arbeitsspeicher zu messen. Nun zeigt sich ein Geekbench-Testergebnis zum iPhone 7. Das Gerät erreicht im Single-Core Test 3379 Punkte und im Multi-Core-Test 5495 Punkte. Dies stellt eine Steigerung von rund 35 Prozent zum iPhone 6S dar.

Der Geekbench-Test bezeichnet das iPhone 7 als „iPhone 9,3“. Dies könnte drei unterschiedliche Varianten bedeuten. Allerdings deutet die Gerüchteküche derzeit nur auf zwei Modelle hin. Beim iPhone 6S gibt es kein „iPhone 8,3“, sondern nur ein iPhone 8,1 und iPhone 8,2 für das iPhone 6S und iPhone 6S Plus.

Weiter spricht der Geekbench-Bericht von 2GB. Dies deutet daraufhin, dass es sich um das 4,7 Zoll Modelle handelt, welches getestet wurde. Das iPhone 7 Plus soll über 3GB verfügen. Komischerweise zeigt der Bericht eine Prozessorgeschwindigkeit von 396MHz an. Laut Geekbench-Entwickler John Poole ist dies in diesem Fall nicht ungewöhnlich, da iOS nicht die Frequenz übermittelt und Geekbench diese selbstständig ermittelt. Allerdings nicht immer akkurat. Zudem ist die Rede von iOS 10.1 und dem A10-Chip.

Am kommenden Mittwoch wird Apple das iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorstellen. Kurz darauf werden die ersten offiziellen Geekbench-Tests auftauchen. Dann wissen wir spätestens, wie leistungsstark das iPhone 7 ist. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox-Hack aus 2012 veröffentlicht, mindestens 68 Millionen Accounts sind betroffen

Wer seit Mitte 2012 sein Dropbox-Passwort nicht geändert hat, sollte dies schnell nachholen. Wie erst jetzt bekannt wurde, entwendeten Hacker bereits in 2012 eine große Anzahl von Benutzerdaten des Cloudspeicher-Anbieters.

Der Daten-Diebstal muss ohne große Spuren zu hinterlassen abgelaufen sein, denn der Hack wurde erst jetzt bei Veröffentlichung der gestohlenen Datensätze bekannt. Dropbox rät allen Nutzern, deren Anmeldung bei dem Cloudspeicher-Dienst vor Mitte 2012 lag, sowie denen, die...

Dropbox-Hack aus 2012 veröffentlicht, mindestens 68 Millionen Accounts sind betroffen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Actions: iPhone-App erlaubt das Automatisieren monotoner Aufgaben

Mit der im August erschienenen iPhone-Anwendung Actions lassen sich auf dem Gerät kleine Aufgaben automatisieren.

Actions

Actions (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die seit dem 10. August dieses Jahres im App Store bereit steht und aktuell zum Preis von 1,99 Euro erhältlich ist. Für die Installation der Anwendung sollte man auf dem Gerät neben 12 MB an freiem Speicher auch mindestens über iOS 9.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Lokalisierung ist für Actions bisher noch nicht vorhanden, man muss demnach mit einem englischsprachigen Interface Vorlieb nehmen.

Im Grunde genommen ist Actions eine Art Sammlung von nützlichen kleinen Aufgaben, die vom Nutzer selbst eingerichtet werden können. Neben der Möglichkeit, spezifische Anrufe, Nachrichten, Facebook-Posts und Tweets abzusetzen, gibt es auch Optionen, die iOS-integrierte Taschenlampe mit festgelegter Leuchtkraft anzuschalten, Währungen umzurechnen, kleine Berechnungen vorzunehmen, Notizen anzufertigen, Fotos, Videos und Selfies aufzunehmen oder über die Ortungsdienste POIs in der unmittelbaren Nähe und Wetterinfos zu erhalten. Des weiteren können RSS-Feeds, Online-Suchen, Übersetzungen oder Website-Bookmarks eingerichtet werden.

Widget und Support für Dritt-Apps

Für alle in Actions zu sammelnden Aufgaben bekommt man in der App entsprechende Anleitungen, um diese einzurichten. Neben einem Farbcode muss dafür auch ein spezifischer Hashtag vergeben werden, beispielsweise #Familie, #Reise oder #Arbeit. Die dann mit entsprechenden Charakteristika versehenen Aufgaben werden in einer übersichtlichen Liste in Actions gesichert und sind danach sogar über die Spotlight-Suche auffindbar.

Weiterhin in Actions integriert ist ein Widget für die Mitteilungszentrale, in das sich eine Auswahl der angefertigten Aufgaben integrieren lässt – so sind diese direkt aus dem Sperrbildschirm heraus verfügbar. Ebenfalls möglich sind Benachrichtigungen für spezifische Aktionen, die zu einem festgelegten Zeitpunkt oder an einem bestimmten Ort ausgelöst werden. Und auch Dritt-Apps können mit Actions genutzt werden, sofern sie eine entsprechende Unterstützung anbieten.

WP-Appbox: Actions - Fast forward everyday tasks (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Actions: iPhone-App erlaubt das Automatisieren monotoner Aufgaben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Kopfhörerhersteller Bragi: Keine Übernahme durch Apple, aber neue Produkte

In der vergangenen Woche kündigte der deutsche Kopfhörerhersteller Bragi etwas überraschend ein Event für den heutigen Abend an. Spannend war dabei vor allem, dass man auf der Einladung für das Event neben der deutschen Startzeit auch die an Apples Firmensitz Cupertino auswies, was unweigerlich zu Spekulationen führte, ob ein direkter Zusammenhang zum iPhone-Event am Montag besteht. Wie sich herausstellte, hat Bragi jedoch nur die aktuelle Spannung um das Apple-Event zu seinen eigenen Zwecken ausgenutzt und neue Produkte vorgestellt, die sich allerdings durchaus auch nett mit dem neuen iPhone kombinieren lassen.

Die neuen komplett kabellosen Kopfhörer hören auf den einfachen Namen "The Headphone" und ähneln in weiten Teilen den bereits seit einiger Zeit verfügbaren The Dash (€ 299,- bei Amazon) Kopfhörern. Anders als ihre Vorbilder verzichten sie allerdings auf die dort integrierten Fitnesssensoren und den integrierten Speicher. Zudem werden sie nicht mehr mit Touchcontrols bedient, sondern mit herkömmlichen Buttons am rechten Ohrstück. Die Akkus sollen bis zu sechs Stunden Musikwiedergabe durchhalten und verdoppelt damit die Akkulaufzeit des Dash.

Halbiert wird mit "The Headphone" hingegen der Preis des Dash, der für Viele mit € 299,- deutlich zu hoch war. Dementsprechend kommen "The Headphone" zum Preis von € 149,- in den Handel. Ab sofort können sie zudem zum Startpreis von nur € 119,- über den Bragi-Store vorbestellt werden. Ausgeliefert werden sie dann im November. Im Lieferumfang enthalten ist ein Ladecase mit Halsband, so dass man die Kopfhörer auch komfortabel unterwegs laden kann.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikstreamingdienste im Test: Juke auf Platz 1

Unbenannt 1Die Stiftung Warentest hat im aktuellen Heft 09/2016 Musikstreamingdienste unter die Lupe genommen. Elf verschiedene Anbieter mussten gegeneinander antreten und das Ergebnis überrascht: Den ersten Platz belegt der von der Media-Saturn-Holding betriebene Außenseiter Juke, gefolgt von Deezer. Apple Music und Spotify müssen sich mit den Plätzen 5 und 7 zufrieden geben. Hierzu muss allerdings gesagt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Softbank schließt Übernahme des Chip-Entwicklers ARM ab

Euro-Scheine, Geld, Bargeld

Einer der spannendsten Tech-Deals dieses Jahres ist perfekt: Der britische Chip-Entwickler ARM liegt jetzt in japanischer Hand. Was genau Milliardär Masayoshi Son mit der Firma vorhat, ist unterdessen weiter unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 im Detail - Neuerungen und Änderungen in der Nutzerführung

Nicht nur einzelne Apps wie Fotos, Nachrichten oder Karten erhalten mit iOS 10 weitreichende Updates. Auch die Nutzerführung, mit der sich jeder Nutzer beim Entsperren des iPhones oder iPads, im Sperr- und im Home-Bildschirm auseinandersetzen muss, wird gründlich überarbeitet. Im Mittelpunkt stehen dabei die schnellere Verfügbarkeit von häufig genutzten Funktionen und ein rascher Überblick per ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema im Preis gesenkt - nur für kurze Zeit

Um den Zuwachs durch ehemalige WhatsApp-Nutzer für sich zu nutzen, hat der Schweizer Messenger Threema den App-Preis für kurze Zeit auf 0,99 Euro gesenkt. Dies ist umso bemerkenswerter, da Threema mithilfe des App-Preises die Server sowie die Weiterentwicklung des plattformübergreifenden Messengers finanziert. Dabei gibt es auch ohne Preissenkung bereits gute Gründe, auf Threema zu wechseln. Di...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Turmbau zu Kabel – das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende (und diesmal aus aktuellem Anlass am Montag) mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

Keynote 07/09/16

  • Vorfreude auf Apple-Präsentation: Mia san Francisco (Meldung)
  • Zweifach-Kamera des iPhone 7 Plus als Attraktion: Doppel-Bock (Meldung)
  • Kopfhörer-Stecker fällt weg: Buchs, man hat Dich ganz gestohlen (Meldung)
  • Normale Kopfhörer brauchen künftig Extra-Adapter: Turmbau zu Kabel (Meldung)
  • „Glossy Black“ eventuell als fünfte Farbe: Das schwarze Mehr (Meldung)
  • Gerüchteweise auch Watch 2 am Start: Uhr-Ahnen (Meldung)
  • Apples Uhr dürfte GPS bekommen: SATer Nachschlag (Meldung)
  • Steuer-Streit wg. Irland eskaliert: Das grüne Winsel (Meldung)
  • Tim Cook pestet gegen EU-Kommission: Brüsseler Spitzen (Meldung)
  • Samsung ruft Pannen-Smartphone zurück: Die Notebremse gezogen (Meldung)
  • Die IFA wartet auf Apples Neuheiten: Berliner Lauer (Meldung)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sleep pillow – A white noise natural relaxing sleepmaker music and ocean wave sounds for deep sleep

Schlafkissen mit Naturgeräuschen und Musik für eine bessere Schlafzyklen Antrag mit Experten und es wird Ihnen in wenigen Minuten entspannen …

Hauptmerkmale:
• Volle Anwendung!
• Unbegrenzte MP3-Musik & Audio-Streaming!
• Natur Musik & Sounds
• Entspannende Musik Melodien
• Suche nach Musikkanäle .
• Aktualisieren Sie die ganze Zeit!
• Schnelles Laden.
• Keine Registrierung notwendig.
• HQ-Sound.
• Einfache, schnelle und benutzerfreundliche Oberfläche.
• Die Anwendung läuft im Hintergrund.
Und vieles mehr
• • • • • • • •
Musikwunsch !

WP-Appbox: Sleep pillow - A white noise natural relaxing sleepmaker music and ocean wave sounds for deep sleep (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die App der Woche Noodles! lässt Dich fast unendlich oft Rohrstücke verbinden

Noodles! IconDas Spielprinzip von Noodles!, der aktuellen App der Woche, kennen wir schon. Ob es Pipemania oder Infinite Loop ist – das Kombinieren von Rohrstücken ist an sich nichts Neues.Hier hat man aber besonders fleissig Levelpaket um Levelpaket erstellt, so dass wir

Deine Aufgabe ist es, durch Antippen der Rohrstücke diese so zu drehen, dass sie miteinander verbunden sind. Ausgangspunkt für das richtige Rohrsystem ist immer das dunkle Stück. Wie gut Du das Kombinieren gemeistert hast, siehst Du an der Anzahl der Dir verliehenen Quadrate. Die Bewertung orientiert sich an den Faktoren Lösungszeit und benötigte Schritte. Beim zweiten Mal bist Du schon besser, denn Du erinnerst Dich, wie die wichtigsten Verbindungsstücke ausgerichtet werden müssen, um auch alle Teile zu verbinden. Gut: die App sagt Dir, wieviel Züge Du zur Lösung brauchen solltest, um das nächste Quadrat zu schaffen.

Der Schwierigkeitsgrad ist am Anfang sehr niedrig, steigt aber mit der Anzahl gelöster Aufgaben an. Der Trick dabei: Die Anzahl der Felder erhöht sich immer weiter, es sind also mehr Stücke zu verbinden und neue Formen kommen dazu. Das schwierigste Levelpaket kommt mit 64 Feldern – da braucht man schon eine Weile, um da alles richtig zu verbinden.

Positiv fällt auf, dass Du alle Levelpakete direkt spielen kannst und dass es weder In-App-Käufe noch Werbung im Spiel gibt.Der einzige Kritikpunkt ist die wohl nur begonnene Übersetzung ins Deutsche. Manche Zahlen sind in deutscher Sprache ausgeschrieben – der Rest ist in Englisch.

Eine Empfehlung für alle, die gerne mal ein kniffliges Spiel spielen möchten.

Noodles! läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 9.0 oder neuer. Die vorwiegend englischsprachige App braucht 30,5 MB Speicherplatz und kostet normal 1,99 Euro. Kostenlos bis kommenden Donnerstag, etwa 19:00 Uhr.

Zurückhaltendes Design, beruhigende Töne und tausende Level: Noodles! kann man nicht mal eben durchspielen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCamera: Kamera-App-Update bringt Creative Cloud-Support und HDR-Mehrfachspeicherung

Die Entwickler von Cocologics waren wieder einmal fleißig und haben ihrer Flaggschiff-Kamera-App ProCamera ein größeres Update spendiert.

ProCamera Creative Cloud

ProCamera (App Store-Link) zählt mittlerweile zu den Klassikern der Kamera-Apps im deutschen App Store und lässt sich dort zum Preis von 4,99 Euro auf das iPhone herunterladen. Die in deutscher Sprache nutzbare Anwendung benötigt knapp 90 MB an freiem Speicherplatz und kann ab iOS 9.3 installiert werden.

„ProCamera v9.5 ist der nächste große Schritt nach vorne“, heißt es auf der Website der Entwickler von Cocologics. „Wir sind fest davon überzeugt, dass eine App nur dann langfristig erfolgreich sein kann, wenn man als Entwickler eine Balance zwischen Innovation und Instandhaltung findet. Mit diesem Update gehen wir erneut genau diesen Weg: Brandneue Funktionen sowie die Optimierung bestehender Features.“

Zu einer der neuen Features zählt die Möglichkeit, eine Bilddatei direkt aus der App heraus an die Desktop-Anwendungen Adobe Photoshop CC und Adobe Illustrator CC zu senden. Alternativ kann ein Foto auch direkt in die Creative Cloud hochgeladen werden, wodurch es auf jedem Gerät mit entsprechender Adobe ID verfügbar wird.

Audiometer und verbesserte Fokus- und Belichtungssteuerung

Weiterhin gibt es eine Möglichkeit, gleich mehrere Versionen einer HDR-Aufnahme aus ProCamera auf einmal abzuspeichern. So können beispielsweise die Presets ‚Natürlich‘, ‚Leuchtend‘ und ‚Schwarzweiß‘ in einem Zug auf die aktuelle Aufnahme angewandt werden – dazu muss die Vorschau bei der HDR-Aufnahme aktiviert sein.

Ebenfalls neu ist eine überarbeitete Fokus- und Belichtungssteuerung, die von den Entwicklern verfeinert wurde. „Herausgekommen ist eine schnelle, intuitive Bedienung mit gesteigertem Kontrast“, so die Mitteilung des Cocologics-Team auf der eigenen Website. Weiterhin haben die Macher eine Audio-Pegel-Anzeige in den Video-Modus integriert, die Auskunft über die aktuell gemessene Lautstärke des eingehenden Signals gibt und so bei der Beurteilung hilft, ob der Ton der Videoaufnahme zu laut oder zu leise ist.

Das Update auf Version 9.5 für ProCamera ist ab sofort kostenlos für alle Nutzer der iPhone-App im App Store verfügbar. Die ebenfalls mit 4,99 Euro zu Buche schlagende iPad-Anwendung ProCamera HD (App Store-Link) wurde diesbezüglich noch nicht aktualisiert.

WP-Appbox: ProCamera + HDR (4,99 €*, App Store) →

WP-Appbox: ProCamera HD (4,99 €, App Store) →

Der Artikel ProCamera: Kamera-App-Update bringt Creative Cloud-Support und HDR-Mehrfachspeicherung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mutmaßliche GeekBench-Ergebnisse sehen neues iPhone 35% schneller als das iPhone 6s

Wann immer GeekBench-Ergebnisse von unveröffentlichten Apple-Geräten ins Internet durchsickern, ist allergrößte Skepsis geboten. Zu leicht lassen sich diese Informationen fälschen. Die nun aufgetauchten Ergebnisse nur wenige Tage vor der Präsentation des neuen iPhone könnten nach Ansicht der Kollegen von 9to5Mac allerdings tatsächlich der Realität entsprechen. Die Ergebnisse zeigen mit 3.379 Punkten im Single-Core Betrieb und 5.495 Punkten im Multi-Core Betrieb eine deutliche Steigerung gegenüber der aktuellen iPhone-Generation. Diese liegt bei etwa 35%.

Interessant ist auch, dass der GeekBench-Bericht als iOS-Version 10.1 ausweist und das Gerät als "iPhone9,3" bezeichnet, was theoretisch auf drei verschiedene Varianten des Geräts hindeutet. Zumindest ist in der aktuellen iPhone-Generation kein "iPhone 8,3" vorhanden. Das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus hören auf die Bezeichnungen "iPhone8,1" bzw. "iPhone8,2". Wie Gerüchte zum 4,7"-Modell bereits munkelten, weist auch der GeekBench-Bericht 2 GB Arbeitsspeicher aus. Das 5,5"-Modell soll aufgrund der erwarteten Dual Lens Kamera angeblich über 3 GB verfügen.

Was ein wenig skeptisch stimmt, sind die weniger als 400 MHz Taktfrequenz, die der Bericht für den neuen A10-Prozessor ausweist. Allerdings hat GeekBench bereits bestätigt, dass diese Information nicht direkt von iOS stammt, sondern von der App eher gemutmaßt wird, was natürlich auch jederzeit falsch sein kann. Gemeinhin werden als Taktfrequenz für den A10-Chip 2,4 GHz erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA 2016, Tag 4: Ghettoblaster, Watson und Garmin

Die jährlich stattfindende Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin ist eine der größten Elektronikmessen der Welt. Dort sind beinahe alle großen Hardware- und Software-Hersteller der Welt vertreten, die ihre Produkte ausstellen, die es in den nächsten Monaten zu kaufen geben wird. Wir stellen Ihnen fünf Neuheiten vor, darunter endlich eine elegante Smartwatch von Garmin und eine smarte Kochplatte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: 12 Monate für 99 Euro

Musik-Streaming-Dienste sind derzeit voll im Trend. Ihr zahlt eine Monatsgebühr und erhaltet so Zugriff auf den gesamten Musikkatalog des Anbieters. Apple Music ist seit Juni letzten Jahres verfügbar und kostet im Einzelabo 9,99 Euro. Nun bringt Apple ein Jahresabo zum Preis von 99 Euro auf den Markt.

apple_music_geschenkkarte

Apple Music: 99 Euro für 12 Monate

Denkt ihr derzeit darüber nach, euch Apple Music anzuschaffen, so waren die Voraussetzungen niemals besser als zuvor. Apple hat ein Jahresabo (Apple Music Geschenkkarte über 12 Monate) aufgelegt, welches zum Preis von 99 Euro anstatt der eigentlich fälligen 119,88 Euro angeboten wird. Während die Apple Music Geschenkkarte, soweit uns bekannt, in Deutschland bisher nur über PayPal vertrieben wird, lässt sich diese in den USA unter anderem in den Apple Retail Stores, sowie bei Händlern wie z.B. Walmart, beziehen. Somit werden monatlich rechnerisch 8,25 Euro fällig. Dies entspricht einem Nachlass von 18 Prozent.

Alternative: Apple Music Abo mit iTunes Karten bezahlen

Parallel dazu haben wir noch eine Alternative für euch parat. Regelmäßig machen wir euch auf iTunes Karten Rabatt-Aktionen aufmerksam. In dieser Woche gibt es „nur“ 10 Prozent Rabatt. Hin und wieder gibt es jedoch auch 20 Rabatt. Mit dem iTunes Guthaben könnt ihr auch euer Apple Music Abo bezahlen. Somit erhaltet ihr 20 Prozent Rabatt.

3 Monate Apple Music kostenlos testen – Telekom Kunden testen 6 Monate gratis

Allen Anwendern steht eine dreimonatige kostenlose Apple Music Testphase zur Verfügung. Ihr könnt den Streaming-Dienst auf Herz und Nieren kostenlos testen. Natürlich könnt ihr jederzeit euer Probeabo kündigen. Erst ab dem vierten Monat werden die 9,99 Euro berechnet. Vor wenigen Tagen hat die Telekom bekannt gegeben, dass Telekom Mobilfunkkunden Apple Music 6 Monate lang kostenlos testen können.

Studenten erhalten 50 Prozent Rabatt

Zum Guten Schluss noch der Hinweis auf den Studentenrabatt bei Apple Music. Eingeschriebene oder zugelassene Studenten an einer teilnahmeberechtigten Hochschule erhalten für den Zeitraum von bis zu vier Jahren 50 Prozent Rabatt auf die Apple Music Mitgliedschaft. (Danke Timo)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Standfuß für den Apple Pencil

Belkin Staender Fuer Apple PencilFür alle, die einen angemessenen Abstellplatz für ihren Apple Pencil suchen, bietet Belkin seinen Ständer für den Apple Pencil jetzt auch in Deutschland an. Zuvor war der Standfuß aus Metall nur in den USA erhältlich. Mit dem Ständer will Belkin Nutzern des Apple-Zeichenstifts eine funktionelle und optisch ansprechende Aufbewahrungslösung bieten. Sonderfunktionen hat der Standfuß aus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 wird wasserdicht werden

iphone7_dickson_tweet-1

Die meisten Details über das kommende iPhone sind eigentlich schon bekannt und man erhält jetzt schon ein sehr gutes Bild des iPhones. Bislang war aber immer noch unklar ob das neue iPhone 7 wirklich wasserdicht ist oder nicht. Verpackungshinweise deutet nun darauf hin, dass Apple kein „wasserdichtes“ sondern ein „wasserresistentes“ iPhone auf den Markt bringen wird. Kurzum bedeutet dies, dass man mit dem iPhone nicht tauchen gehen kann aber eine kleine Dusche oder einen Ritt ins Klo überstehen dürfte ohne gleich defekt zu sein. Somit würde Apple vielen Kunden einen sehr großen Gefallen tun und man kann sehr stark davon ausgehen, dass dies viele Kunden freudig stimmen wird.

Trotzdem schwache Verkaufszahlen
Dennoch geht man nun davon aus, dass Apple mit dem iPhone 7 keinen großen Wurf landen wird da das Design einfach zu ähnlich ist und man den Fokus auf das iPhone im nächsten Jahr legt. Hier wird Apple dann sein Meisterstück der letzten 3 Jahre vorstellen und man kann jetzt schon davon ausgehen, dass hier eine neue Ära gestartet wird und das iPhone 7 nur ein „Lückenfüller“ für Apple wird um genügend Zeit für die Entwicklung des neuen iPhones zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolles Brettspiel „Ticket to Ride“: neue Pennsylvania-Erweiterung und aktuell im Angebot

Das herausragende Brettspiel Ticket to Ride (AppStore) von Days of Wonder ist weiter auf Expnsionskurs. Vor wenigen Tagen hat die Universal-App ein Update erhalten und ist zudem aktuell im Angebot.

In der neuen Version 2.3.0 erweitert der Entwickler den Umfang des Spieles um den neuen Spielplan „Pennsylvania“. Neben den neuen Anteilsscheinen, die dem Spiel eine neue taktische Ebene hinzufügen, gibt es ebenfalls spezielle Regeln für Spiele mit zwei Spielern. Durch diese neuen Spielelemente bietet dieser Spielplan eine ganz neues Spielerlebnis.
Ticket to Ride iOS
Allerdings könnt ihr dieses leider nicht kostenfrei als Besitzer der Universal-App erleben, sondern müsst die neue Pennsylvania-Erweiterung erst für 4,99€ per In-App-Kauf freischalten. Für Fans des Spieles, wie wir es sind, steht dies aber natürlich außer Zweifel. Schließlich bringt das neue Update nicht nur eine neue Spielkarte mit dem US-amerikanischen Bundesstaat mit sich, sondern auch ein paar weitere neue Spielelemente mit den Anteilsscheinen.

Solltet ihr hingegen bisher noch nicht vom Fieber des Brettspieles Ticket to Ride (AppStore) gepackt worden sein, könnt ihr aktuell den Einstieg besonders günstig erleben. Denn das strategische Brettspiel rund um die Eisenbahn gibt es aktuell für nur 2,99€ statt 4,99€ im AppStore. Im Kaufpreis der Universal-App enthalten ist die USA-Karte. Weitere Maps wie zum Beispiel Europa, Indien und mehr gibt es einzeln per In-App-Kauf. Solltet ihr Ticket to Ride (AppStore) noch nicht auf eurem iOS-Gerät installiert haben und gerne Strategie- und Brettspiele auf eurem iPhone oder iPad spielen, können wir euch den aktuell nur 2,99€ teuren Download absolut empfehlen!

Der Beitrag Tolles Brettspiel „Ticket to Ride“: neue Pennsylvania-Erweiterung und aktuell im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hard Case Cover

iGadget-Tipp: Hard Case Cover ab 2.88 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

In vielen verschiedenen Farben erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPad Air 2: Liefersituation bei Großhändlern kritisch

iPad Air 2

Großhändler lassen verlauten, dass ihnen die Vorräte von iPad Air 2 ausgehen. Die Lager seien leer, ein geschätztes Datum, wann sich das ändern soll, wurde auf einen Zeitpunkt nach der Keynote am Mittwoch gelegt. Das klingt soweit nicht ungewöhnlich, passt aber nicht zu den Gerüchten, die man sonst so hört. Tut sich was bei iPads? (...). Weiterlesen!

The post iPad Air 2: Liefersituation bei Großhändlern kritisch appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 7 Rückruf: Tochter von Samsung wohl Schuld

Wegen explodierender Akkus musste Samsung das Galaxy Note 7 wie berichtet zurückrufen.

Ein entsprechendes Formular für Note-7-User haben die Südkoreaner jetzt online gestellt.

Samsung Galaxy Note 7 Feuer

Offiziell heißt es von Seiten des Unternehmens:

„Liebe Fans von Samsung Deutschland,
ab sofort kann die Registrierung für den Austausch des Samsung Galaxy Note7 auch über das Webformular auf der Samsung Support Homepage vorgenommen werden.
Dazu benötigen wir deinen vollständigen Namen, deine Adresse, eine Telefonnummer, unter der wir dich tagsüber gut erreichen können, deine E-Mail-Adresse und die IMEI oder Seriennummer (kann über die Tastenkombination *#06# aus dem Galaxy Note7 ermittelt werden).
Bitte beginne den Betreff der E-Mail mit der Zeichenfolge „N7N1“. Du erhältst dann in den nächsten Tagen weitere Informationen zum Ablauf des Austauschs deines Galaxy Note7.“

Im Detail äußert sich Samsung auf seiner Facebook-Seite – während inzwischen auch die Hintergründe zu den defekten Akkus, die dazu führten, dass das Note 7 Feuer fing, klarer werden.

Offenbar hat ein Tochterunternehmen von Samsung Schuld an der Produktion der fehlerhaften Akkus.

Laut Korea Herald kommen die defekten Akkus von der Samsung-Tochterfirma SDI. Samsung setzt beim Note 7 auf SDI und ebenfalls auf das Unternehmen ATL. Hier stellte sich aber heraus, dass alle ATL-Akkus korrekt arbeiten.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 05. September (5 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 18:02h

    „Submerged“ erscheint diese Woche

    Am 7. September wird Uppercut Games sein lange erwartetes Adventure Submerged im AppStore veröffentlichen. Natürlich werden wir euch den Premium-Download zum Release genauer vorstellen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:41h

    „Walking Dead: The Game – Season 3“ kommt im November

    Im rahmen der PAX hat telltale Games bekanntgegeben, dass Walking Dead: The Game – Season 3 im November für iOS und zahlreiche andere Plattformen herauskommen wird. Wir halten euch auf dem Laufenden bezüglich der dritten Staffel der „Walking Dead“-Spielereihe.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:40h

    Noodlecake kündigt „Fired Up“

    Noodlecake Games und No Monkeys haben ihr neues Spiel Fired Up angekündigt. In dem am 15. September im AppStore erscheinende Spiel schlüpft ihr in die Rolle eines Feuerwehrmannes. Mehr Infos gibt es zum Release.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:30h

    Neue „Monster AG“-Figuren für „Disney Crossy Road“

    Per Update hat Disney Crossy Road (AppStore) 12 neue Figuren aus der „Monster AG“ erhalten. Brüllt euch einen Weg durch die Straßen von Monstropolis und umgeht die CDA, egal ob mit Mike, Buh, Sulley, Randall, Roz oder anderen.
    Disney Crossy Road iOSDisney Crossy Road iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:24h

    Bloß nicht in die Lava treten

    Der ungewöhnliche, schwere, aber auch spaßige Endless-Runner Steppy Pants (AppStore) hat per Update einen neuen „Boden aus Lava“-Modus erhalten. Der Name ist Programm. Außerdem gibt es einige weitere Neuerungen wie neue Kostüme.
    Steppy Pants iOSSteppy Pants iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 05. September (5 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 5.9.16

Bildung

WP-Appbox: A-Store Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: STEM Islands. Movement and Sound (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: 3D Molecules Editor (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Free Graphing Calculator 2 (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: nobeds (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cooler Controller Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iCollections Lite - Group your desktop icons (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Svgsus (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: ColorWorkshop (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Radio Paradise: Commercial-Free Listener-Supported Radio (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AudioBurner (Kostenlos+, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Elyoum - Islamic Calendar (0,99 €, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Nozbe - To-do, Aufgabenlisten, Projekte und Team-Produktivität (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: YoMail (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Havees - Memorize Quran by Audio (0,99 €, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: GoldMan HD (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Shaun the Sheep - Home Sheep Home 2 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Empire Z (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Spider Solitaire - iSpider (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Snoop Catcher (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Subtitle Edit Lite - Video (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Universal Video Converter (Kostenlos+, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: PDF Encrypt (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SpinOffice CRM (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Jahresabo für Apple Music für nur € 99,-

Apple arbeitet weiter aktiv daran, seinen Streamingdienst Apple Music attraktiv für neue Abonnenten zu machen. Neben exklusiven Inhalten, wie dem Streamen des Apple Music Festivals in London und Promoaktionen, wie hierzulande aktuell unter anderem mit der Telekom, hat man in den USA nun eine weitere Aktion gestartet. Dort kann man nun nämlich in den Apple Retail Stores und bei weiteren ausgewählten Apple-Händlern eine spezielle Geschenkkarte erwerben, mit der sich Apple Music für 12 Monate zum Komplettpreis von 99,- US-Dollar nutzen lässt. Verglichen mit dem normalen Monatspreis von 9,99 US-Dollar (für 12 Monate also insgesamt knapp 120,- US-Dollar) bekommt man hiermit also quasi zwei Monate geschenkt.

Auch hierzulande lässt sich ein vergleichbares Angebot nutzen. So bietet aktuell PayPal den Abschluss eines Jahresabonnements für Apple Music zum Preis von ebenfalls nur € 99,- an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte-Roundup: Was wir von der Apple-Keynote am Mittwoch erwarten dürfen

Am Mittwoch, dem 7. September 2016, ist es wieder einmal soweit: Apple lädt zur mittlerweile dritten Keynote in diesem Jahr.

sept_2016_invite

Während andere Hersteller bereits ihre neuen Flaggschiff-Smartphones vorgestellt haben, darunter Samsung das Galaxy S7 (Edge), LG das G5 und Sony das Xperia XZ, gibt es für Freunde des angebissenen Apfels erfahrungsgemäß im September des jeweiligen Jahres Grund zur Freude. Die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern, und auch wir gehen mit nahezu 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit von der Vorstellung des neuen iPhone 7 auf der Keynote am Mittwoch aus. Doch wie genau wird das neue Apple-Smartphone aussehen, und welche Überraschungen können wir sonst noch erwarten? Unser Gerüchte-Roundup klärt in aller Kürze auf.

Das neue iPhone: Wie groß wird das kleine Update?

So gut wie gesichert ist die Präsentation eines neuen iPhone-Modells, was mit dem iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus wieder in zwei Größen mit 4,7- und 5,5-Zoll-Display angeboten werden wird. Designtechnisch wohl stark an das aktuelle iPhone 6(s) angelehnt, wird es allerdings eine entscheidende Neuerung geben: Das iPhone 7 wird ohne 3,5mm-Klinkenbuchse auskommen, aber laut mehreren Quellen samt Audio-Adapter und EarPods samt Lightning-Anschluss im Lieferumfang daher kommen. Auch neue Farben, darunter zwei Schwarztöne, die das bisherige Spacegrau ablösen könnten, stehen zur Diskussion.

Fotografie-Fans können sich aller Voraussicht nach auf eine verbesserte 12 Megapixel-Kamera beim iPhone 7 Plus freuen, die mit f/1.9-Blende und zwei Sensoren ausgestattet werden wird, um so nachträglich den Fokus von Aufnahmen verändern zu können. Das kleinere Modell, das iPhone 7, erhält immerhin noch eine optische Bildstabilisierung. Auch im Inneren gibt es Hardware-technisch Neuigkeiten: Ein A10-Prozessor mit 2,4 GHz-Taktung und 2 GB RAM (iPhone 7) bzw. 3 GB RAM (iPhone 7 Plus) sollen zum Einsatz kommen, ebenso wie eine IPX7-Zertifizierung. Dank letzterer wäre das iPhone 7 gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt. Aber: Wird es tatsächlich so heißen oder lässt sich Apple einen neuen Namen einfallen?

Apple Watch 2: Gleiches Gehäuse, mehr Leistung?

Gleichzeitig mit dem neuen iPhone ist es auch möglich, dass Apple im Rahmen der Keynote ein neues Apple Watch-Modell vorstellt – viele Quellen sprechen dafür. Neben einem schnelleren Prozessor könnte die Apple Watch 2 auch über einen eigenen GPS-Sensor sowie ein Barometer verfügen. Und für alle, die dem täglichen Aufladen der aktuellen Generation entgegen sehen, ist von einem bis zu 35 Prozent größeren Akku beim 42mm-Modell der Smartwatch die Rede. Selbstredend würde die Apple Watch 2 mit dem neuen watchOS 3 ausgeliefert werden.

MacBook Pro: Es ist an der Zeit…

Etwas unwahrscheinlicher, jedoch nicht unmöglich ist die Präsentation neuer MacBook Pro-Modelle – Analysten gehen allerdings eher von einem Release im Oktober oder November dieses Jahres aus. Mit dem MacBook Pro late 2016 könnte auch nach langer Zeit das lang erwartete Design-Update stattfinden. Einige Konzepte gehen sogar von einem OLED-Display-Streifen aus, der anstelle der Funktionstasten verortet sein und sich vom Nutzer mit individuellen Funktionen belegen lassen könnte. Ob in den neuen MacBook Pro bereits Intels Laby-Lake-Prozessoren werkeln, darf bezweifelt werden – sie sollen erst zu Beginn des neuen Jahres verfügbar sein.

5K-Thunderbolt Display: Macht Apple noch Bildschirme?

Zusammen mit den MacBooks wäre auch die Vorstellung eines neuen Thunderbolt Displays möglich. Das alte Modell, das auch auf meinem Schreibtisch noch sehr gute Dienste verrichtet, ist mittlerweile in die Jahre gekommen und wurde von Apple bereits aus dem Sortiment des Apple Stores genommen. Es gibt Gerüchte, wonach das aktualisierte Thunderbolt Display in 27“-Größe nicht nur über eine 5K-Auflösung, sondern auch über eine dezidierte Grafikkarte verfügen soll, um so auch älteren angeschlossenen MacBooks ein Plus an Performance zu geben.

Wirklich wissen, welche Produkte im Rahmen der Keynote vorgestellt werden, werden wir mit Sicherheit erst am Mittwochabend ab 19 Uhr MEZ erfahren. Neben dem offiziellen Livestream von Apple selbst seid ihr auch bei uns mit Live-Ticker und zeitnaher Berichterstattung zu neuen Produkten jederzeit bestens informiert.

Der Artikel Gerüchte-Roundup: Was wir von der Apple-Keynote am Mittwoch erwarten dürfen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 rund 35 Prozent schneller als das 6S

Das iPhone 7 bringt offenbar einen echten Temposchub gegenüber dem 6S.


Im Internet sind neue GeekBench-Resultate aufgetaucht, die 9to5Mac als realistisch einschätzt. Demnach soll das iPhone 7 auf 3379 (Single-Core) bzw. 5495 Punkte (Multi-Core) kommen. Das liegt etwa 35 Prozent über den Ergebnissen des 6S.

techtastic.nl 3 iphone 7

Für den Push dürfte vor allem Apples neuer A10-Prozessor sorgen. Interessant ist der interne Apple-Code, den GeekBench für das getestete Gerät ausweist. Demnach firmiert das Device als iPhone9,3 – was für mindestens drei Varianten des iPhone 7 sprechen würde. Beim iPhone 6S gibt es solch eine Nummer, also ein iPhone 8,3 nicht.

iOS 10.1 im Einsatz

Der Bericht weist auch 2 GB RAM aus, also stand offenbar das normale 4,7-Zoll-Modell auf dem Prüfstand. Denn das 7 Plus soll ja vor allem wegen der aufwändigen Doppel-Kamera über 3 GB Arbeitsspeicher verfügen, was den GeekBench noch weiter nach oben treiben könnte. Auch noch interessant: Hier scheint schon iOS 10.1 im Einsatz zu sein, das bisher noch nicht einmal als Beta zu den Entwicklern vorgedrungen ist.

iPhone 7 GeekBench


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Back-to-School-Aktion läuft heute aus

Beats Solo 2 WirelessZwei Tage vor Apples September-Event und der damit verbundenen Vorstellung der neuen iPhone-Generation läuft heute die diesjährige „Back to School“-Aktion aus. Beim Kauf von ausgewählten Geräten im Apple Store für Bildungskunden gab es in diesem Jahr zusätzlich zu den vergünstigten EDU-Preisen noch einen drahtlosen Beats-Kopfhörer gratis. Das mit dem Mac-Kauf ist momentan allerdings so eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hidden City®: Das Geheimnis der Schatten

Die Macher von The Secret Society® präsentieren ein beeindruckendes neues Wimmelbild-Spiel!

Mach dich bereit für eine Reise, wie du sie nie zuvor erlebt hast!
Weltweit wurden die Spiegelungen einer unbekannten Stadt gesichtet. Sind die Meldungen echt … oder ist es ein Hoax? Während dein Ermittlerbüro Nachforschungen anstellt, wird einer deiner Freunde von einer schwarzen Rauchwolke in die Phantomstadt entführt. Als einziger, der ihn retten kann, musst du nun an den seltsamsten Ort reisen, an dem du je gewesen bist … an einen Ort, an dem Magie, Hexerei und Wissenschaft miteinander verwoben sind, Phantasien zur Realität werden und bizarre Geschöpfe die Strassen bevölkern. Menschen und Dinge erlangen ungewöhnliche Fähigkeiten, und ein lebendig scheinender schwarzer Rauch bringt mysteriöse Artefakte, Geheimnisse und Gefahren mit sich.
Um deinen Freund zu retten und diese unerklärlichen Phänomene aufzuklären, musst du riskante Aufträge erledigen, Verliese erkunden, Amulette untersuchen und bist auf die Hilfe von Freunden angewiesen. Bringe Licht in die zahlreichen Geheimnisse der Schattenstadt, während du es mit Monstern und einem Kult aufnimmst und die Stadt von etwas schrecklich Bösem befreist!

DU KANNST ÜBER IN-APP-KAUF IM SPIEL ZUSÄTZLICHE BONUSSE FREISCHALTEN!

● Besuche 24 gruselige Orte
● Erledige mehr als 1750 Aufträge
● Stelle 230 Sammlungen zusammen
● Triff 18 verschiedene Charaktere
● Bekämpfe 14 verschiedene Monster in Mini-Spielen
● Unterstützt Game Center 
● Spiele mit deinen Freunden zusammen, um gemeinsam das Böse zu besiegen!
● Regelmäßig kostenlose Updates mit Unmengen an neuem Inhalt

WP-Appbox: Hidden City®: Das Geheimnis der Schatten (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Telekom verleiht externe Akkus; Rabatt auf Instant-Messenger Threema

Telekom verleiht externe Akkus - für zehn Euro Pfand erhalten Kunden in Telekom-Shops einen externen Akku (2600 mAh) mitsamt Lightning- und USB-Kabel, um unterwegs leere Smartphones und Tablets aufzuladen. Bei Rückgabe innerhalb von sechs Monaten wird die Gebühr zurückerstattet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schickt iPhone 4 und ältere Macs in Rente

Apple bietet für seine Hardware einen verhältnismäßig langen Support an. Doch auch für jedes Apple Produkt ist irgendwann der Zeitpunkt gekommen, dass es in Rente geschickt wird. Wenige Tage nach der iPhone 7 Keynote wird Apple wieder ein paar ältere Modelle in den Ruhestand entlassen. Dann ist es nicht mehr möglich, eine Reparatur mit Original-Ersatzteilen durchzuführen.

iphone4cdma_obsolet

Apple schickt iPhone 4 und verschiedene Macs in Rente

Den Kollegen von 9to5Mac liegt ein Apple internes Dokument vor, dass der Hersteller kurz nach der iPhone 7 Keynote und somit nach der Ankündigung neuer Produkte ein paar ältere Produkte nicht mehr unterstützt. Sollte eins dieser älteren Geräte kaputt gehen, erhaltet ihr von Apple keine Original-Ersatzteile mehr und eine Reparatur wird von Apple auch nicht mehr durchgeführt.

Der Stichtag ist der 13. September. An diesem Tag endet der Support für das iPhone 4 CDMA. Dabei handelt es sich um das Modell, welches Apple speziell in den USA für den Mobilfunkanbieter Verizon auf den Markt gebracht hat. Auch bei den Macs tut sich etwas und so landen der iMac (20 Zoll, Mitte 2009), der Mac mini (Mitte 2010), der Mac mini Server (Mitte 2010) und das MacBook (13 Zoll, Aluminium, Ende 2008) auf dem Abstellgleis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Threema zum Sparpreis und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Threema: Der extrem sichere Messenger ist heute stark reduziert erhältlich:

Threema Threema
(164)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)

Threema

App for WhatsApp One: Der inoffizielle iPad-Client für WhatsApp ist inzwischen auch in einer Gratis-Version zum Antesten verfügbar. Wer alle Features nutzen will, rüstet In-App auf „Full“ auf oder lädt die Pro-Version:

App for WhatsApp One App for WhatsApp One
(3)
Gratis (iPad, 25 MB)
App for WhatsApp App for WhatsApp
(34)
1,99 € (iPad, 17 MB)

DAZN, die Sportstreaming-App, und Sport 1 kooperieren künftig. So laufen Live-Inhalte von Sport 1 künftig auch auf DAZN.

DAZN DAZN
(147)
Gratis (universal, 38 MB)

Wire: Der Messenger, der in Berlin entwickelt wird, konnte seine Nutzer-Zahlen aufgrund der WhatsApp-Telefonnummern-Aktion nach eigenen Angaben verdoppeln:

Wire — Private Messenger Wire — Private Messenger
(8)
Gratis (universal, 81 MB)
Wire — Private Messenger Wire — Private Messenger
(2)
Gratis (43 MB)

Noodles!: Falls Ihr unsere News letzte Woche verpasst habt, hier noch mal die Erinnerung: Das 1,99-Euro-Spiel ist aktuell „Apples Gratis-App der Woche“.

Noodles! Noodles!
(33)
Gratis (universal, 29 MB)

Leap Day ist erst im Mai erschienen. Jetzt gibt es bereits ein XXL-Update mit neuen Fallen und Todes-Lasern. Die Basisversion ist gratis, In-App könnt Ihr für 3,99 Euro bei Gefallen auf die Vollversion upgraden:

Leap Day Leap Day
(3)
Gratis (universal, 138 MB)

App des Tages

StoneBack, ein unterhaltsames Steinzeit-Terraria, haben wir heute zu unserer App des Tages gekürt:

StoneBack | Prehistory | PRO StoneBack | Prehistory | PRO
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 25 MB)

Neue Apps

Broken Dawn 2: Für Freunde von Shooters und RPGs ist dieser Neuzugang einen Test wert. Die Basisversion ladet Ihr kostenlos:

Broken Dawn II Broken Dawn II
(2)
Gratis (universal, 116 MB)

Frost Bit: Die Hommage an den Atari-2600-Klassiker erreicht iOS. Retro-Unterhaltung für Erwachsene und Kids!

Frost Bit Frost Bit
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 34 MB)

Street Dice Poker: Diese Poker-App erfordert nicht nur Glück, sondern auch strategisches Geschick. Sie bietet ein Hilfesystem und verzichtet komplett auf In-App-Käufe.

Street Dice Poker Street Dice Poker
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 48 MB)

Kingdom Rush: Die erfolgreiche iOS-App hat nun endlich den Weg in den Mac App Store gefunden:

Kingdom Rush HD Kingdom Rush HD
(3)
9,99 € (353 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute: Anker reduziert diese 21 Produkte (Liste)

Zum 5. Geburtstag reduziert Anker nur heute 21 Produkte um mehr als 20 Prozent.


Anker bietet Euch dabei eine breite Palette von Produkten von Kabeln über Ladegeräte bis hin zu Akkus zum Sparpreis.

Nur heute, nur solange der Vorrat reicht

Bei Interesse solltet Ihr also schnell zuschlagen, alle Deals gelten wie gesagt nur heute – und nur solange der Vorrat reicht.

Akkus günstiger

Ladegeräte günstiger

Kabel günstiger

Maus günstiger

Speaker und Kopfhörer günstiger

Lampe günstiger

Anker Geburtstag


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema wirbt um wechselwillige WhatsApp-Nutzer

Whatsapp Datenweitergabe FacebookWhatsApp nervt in letzter Zeit mit penetranten Hinweisen auf neue Geschäftsbedingungen und der damit zusammenhängenden Datenweitergabe an Facebook. Wenngleich kaum anzunehmen ist, dass dieser nächste Schritt der Eingliederung des Messengers in das Zuckerberg-Netzwerk dessen Marktposition ernsthaft gefährdet, die Konkurrenz freut sich über die damit verbundenen negativen Schlagzeilen. Der Messenger Threema bietet Wechselwilligen derzeit ein Sonderangebot. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Großhändlern gehen die Vorräte aus

Eigentlich soll nicht damit zu rechnen sein, dass auf der Keynote am Mittwoch neue iPads vorgestellt werden. Andererseits haben Großhändler davon berichtet, dass die Lager für das iPad Air 2 leer sind. Die geschätzte Verfügbarkeit liegt hinter dem 7. September.

Ausverkauft

Großhändler haben sich bei 9to5mac gemeldet, um mitzuteilen, dass die Lager für die iPad Air 2 leer sind. Die Verfügbarkeit liegt bei „0“, der geschätzte Lieferzeitpunkt nach dem 7. September. Normalerweise sind solche Beobachtungen nichts Ungewöhnliches, sie deuten meist darauf hin, dass ein neues Gerät im Anmarsch ist.

Dagegen spricht allerdings, dass nach derzeitigem Wissensstand, unter anderem aus Kreisen der Zulieferer, nichts davon bekannt ist. Neue iPads sollen erst im kommenden Jahr angekündigt werden. Da bliebe nur noch die Theorie übrig, dass Apple das iPad Air 2 aus dem Programm nehmen will, um im Frühjahr das iPad Pro 9,7 Zoll auf dessen Platz nachrücken zu lassen.

Auf der am Mittwoch stattfindenden Keynote wird die Vorstellung eines neuen iPhone 7 sowie der Apple Watch 2 erwartet. Womöglich werden auch neue Macs angekündigt. Auf jeden Fall dürfte Apple noch einmal auf die Neuerungen in macOS Sierra, iOS 10, watchOS 3 und tvOS 10 eingehen. Von daher ist eigentlich zu erwarten, dass der Programmplan auch ohne neue iPads schon mehr als voll ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rätsel um iPhone 7: Apple fährt überraschend Produktion hoch

Apple hat eine überraschende Entscheidung getroffen, die uns Rätsel aufgibt. Denn sehr kurzfristig, nur wenige Tage vor dem Verkaufsstart, hat das Unternehmen die Produktionszahlen für das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus nach oben gefahren. Wieso genau Apple die Zahlen nun nach oben schraubt ist unklar, zumal die nun zusätzlich bestellten iPhone-Geräte wohl nicht mehr rechtzeitig zum Verkaufsstart fertig werden dürften.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-App: Update auf Version 7.0.4 veröffentlicht

Wir haben gute Nachrichten für euch: Heute haben wir das lang erwartete Update unserer News-App veröffentlicht.

appgefahren Update

Nachdem wir auch die letzten kritischen Fehler entfernt haben, steht die komplett neu aufgebaute appgefahren News-App ab sofort kostenlos für euch zum Download bereit. Wir haben unsere App in den vergangenen Monaten komplett auf Apples neuer Programmiersprache Swift basierend aufgebaut und so schneller und zuverlässiger gemacht.

Die Synchronisation von Lesezeichen, Preisalarmen und gelesenen News funktioniert endlich zuverlässig über die iCloud. Außerdem könnt ihr schnell mit 3D Touch in Artikel hereinblicken. iPad-Nutzer dürfen sich über Slide-Over und Split-View freuen. So könnt ihr unsere News ganz einfach neben anderen Apps lesen.

Bitte beachtet, dass es sich nicht um ein kleines Update, sondern tatsächlich um eine komplett neue App handelt – auch wenn sich optisch auf den ersten Blick nicht viel verändert hat. So kann es aktuell noch zu kleineren Fehlern kommen, wenn man beispielsweise aus einer Push-Mitteilung direkt in eine News springen will. Zum Start von iOS 10 werden wir nächste Woche ein erstes Bugfix-Update veröffentlichen, Anfang Oktober folgt dann eine weitere Aktualisierung, die unter anderem eine Anpassung der Schriftgröße nachreicht.

Sollte euch die neue App gefallen, freuen wir uns jederzeit über eine Bewertung und Rezension im App Store. Solltet ihr Kritik, Fragen oder Anmeldungen haben, schreibt uns bitte eine E-Mail an support@appgefahren.de – denn nur dann haben wir die Möglichkeit, euch zu antworten und zu helfen.

Liste einiger bekannten Kinderkrankheiten:

  • Kategorien können auf dem iPad nicht eingestellt werden (iPad mehrfach drehen hilft derzeit)
  • Quick Actions führen zu weißer Seite
  • Slide Over auf dem iPad lädt keine Artikel
  • “Alte News”-Markierung passt nicht
  • Teilen-Button bringt App auf dem iPad zum Absturz
  • wenn man eine Kategorie deaktiviert, beispielsweise Spiele, tauchen die ausgeblendeten News noch auf, wenn man mit den Pfeilen durch die News blättert
  • Pfeil nach oben führt immer zu neuesten News, nicht zur nächsten News

Diese und weitere Fehler werden wir zeitnah mit einem oder mehreren Updates beheben. Danke für eure Mithilfe!

appgefahren Beta iPad 1

Das passiert mit alten Lesezeichen, Preisalarmen und Credits

Da es sich, wie bereits erwähnt, um eine komplett neue App handelt, können Preisalarme und Lesezeichen nicht übernommen werden. Da es in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit gelöschten Lesezeichen gab, haben wir uns zu diesem radikalen Schritt entschieden. Datenverluste wird es in der Zukunft nicht mehr so leicht geben.

Auf den Credits-Bereich müsst ihr in Zukunft leider komplett verzichten. Das System wurde von unserem bisherigen Entwickler zur Verfügung gestellt, der allerdings nicht mehr weiter für uns arbeiten wollte. Was ihr mit den bisher gesammelten Punkten anfangen könnt, haben wir euch bereits in diesem Artikel mitgeteilt.

Der Artikel appgefahren News-App: Update auf Version 7.0.4 veröffentlicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Samsung-Rückruf: Apple erhöht Komponentenbestellungen für neues iPhone

Reagiert Apple auf Samsungs Rückruf des Galaxy Note 7? Sollte der Bericht der DigiTimes stimmen, sieht es ganz danach aus. Kleiner Blick über den Tellerrand: Apples großer Konkurrent auf dem Smartphone-Markt sah sich kürzlich dazu gezwungen, den Verkauf seines iPhone-Konkurrenten Galaxy Note 7 zu stoppen und alle bereits ausgelieferten Geräte zurückzurufen, nachdem Fälle bekannt wurden, in denen der Akku des Geräts explodieren oder Feuer fangen konnte. Was für Samsung ein herber Rückschlag samt Imageschaden ist, könnte für Apple eine Chance sein, das diesjährige iPhone eventuell doch besser loszuwerden, als bislang angenommen.

Verschiedenen Informationen aus der taiwanesischen Zuliefererkette soll Apple nämlich unmittelbar im Anschluss an das Bekanntwerden des Rückrufs die Komponentenbestellungen für das neue iPhone um 10% erhöht haben. Ein Zusammenhang mit dem Samsung-Dilemma ist da natürlich naheliegend. Ob Apple aber wirklich hiervon profitieren kann, wird auch stark davon abhängen, wann man das neue Gerät in den Verkauf bringt (im Gespräch sind hier entweder der 16. oder der 23. September) und wie schnell man die Nachfrage wird befriedigen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: StoneBack, das Steinzeit-Terraria

Das Sandbox-Game StoneBack erinnert stark an Terraria und ist nun für iOS erhältlich.

Unsere heutige App des Tages ist universal und setzt Euch in einer zufällig generierten 2D-Welt ab. Ihr schlüpft dabei in die Rolle eines Steinzeit-Menschen, der jedoch von verschiedensten Dinos umgeben ist.

Manche lassen sich sogar reiten, andere hingegen geben eine gute Mahlzeit ab. Euer Haupt-Ziel ist das Überleben, daher solltet Ihr regelmäßig etwas essen.

StoneBack Screen

Terraria in der Steinzeit und mit Dinos

Auch Euren Gesundheits-Balken solltet Ihr im Auge behalten, denn angegriffene Tiere wehren sich teils massiv. Um Euch besser verteidigen zu können, stellt Euch das Spiel verschiedenste Materialien zur Verfügung, die sich miteinander kombinieren lassen.

Reist Ihr weiter durch die Welt, lassen sich viele interessante Dinge entdecken und sogar Aufgaben freischalten. Beachtet bitte: Trotz des niedlichen Grafik-Stils kann das Überleben jedoch stellenweise sehr hart sein. (ab iPhone 5, ab iOS 8, englisch)

StoneBack | Prehistory | PRO StoneBack | Prehistory | PRO
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 25 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU STONEBACK
  • Gameplay - 7/10
    7/10
  • Steuerung - 8/10
    8/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Eine nette Unterhaltung für Zwischendurch, kann aber nicht ganz mit Terraria und Co. mithalten.

8/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCam – Camera touch plus awesome fxcamera art studio & deluxe magic space fx filters

Kamera Fantastische Effekte Deluxe Plus Bild Filter-Editor-Anwendung – Berühren Sie Ihre regelmäßigen Bild, um tolle Fotos Album mit professionellen Kamera Live-Editor Studio

◆ ◇ ◆ Key Features ◆ ◇ ◆
• Full-Anwendung!
• Erstaunliche professionelle Effekte!
• iPhone und iPad Version, universal
• Inklusive Photo Editing Tools wie Filter, Effekte, Anpassung, Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Schärfe, Unschärfe & Bildschärfe, Drehen, Zuschneiden, Größe ändern, Text (verschiedene Schriftarten verfügbar), Stickers and Frames!
• Machen Sie Bilder von Ihrer Kamera oder Ihrem Album.
• Zoom in und aus dem Bild, das Sie gerade bearbeiten
• Social Sharing: Facebook, Instagram, Twitter, E-Mail usw. …
• Drucken, E-Mail oder Speichern von Bildern auf Ihrer eigenen Library.
• Bilderrahmen!
• Aufkleber.
• Texteditor.
• professionelle Foto bearbeiten.
• Drehen.
• Blur Effekte.
• Speichern Sie auf Ihre Album.
• Verschieben und Skalieren.
• Verwenden Bearbeitungsmöglichkeiten wie Drehen, Helligkeit, Schärfe, um Ihre Fotos zu beheben.
• In-Fokus-Effekt.
• Speichern und mit Freunden teilen.

Und vieles mehr…

WP-Appbox: ProCam - Camera touch plus awesome fxcamera art studio & deluxe magic space fx filters (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Film der Woche: «Woodlawn»

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: 20 TB Thunderbolt Festplatte, tizi und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 11 Uhr

ViewSonic Display 21,5″ (hier)

ab 11.25 Uhr

Cleever Kopfhörer (hier)

ab 11.35 Uhr

Equinux tizi+ inklusive Storage 16 GB (hier)

ab 11.55 Uhr

Disoball Projektor (hier)

ab 12 Uhr

Aukey Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 12.15 Uhr

EFOSHM Kopfhörer (hier)

ab 12.30 Uhr

LaCie 2big Festplatte 10 TB (hier)

ab 13 Uhr

Acer Monitor 27″ (hier)
Digittrade High Security SSD 500 GB (hier)

ab 13.10 Uhr

TaoTronics Bluetooth Speaker (hier)

ab 14 Uhr

KG Monitor 23,8″ (hier)
LaCie 5big Thunderbolt Festplatte 20 TB (Foto/hier)

ab 14.30 Uhr

Satechi MacBook Stand (hier)

ab 14.40 Uhr

OKCS Apple Watch Armband (hier)

ab 15 Uhr

UE Megaboom (hier)

ab 16.20 Uhr

Medion Monitor 31,5″ Curved (hier)

ab 16.30 Uhr

Lexar SD Karte 32 GB (hier)

ab 17 Uhr

UE Boom 2 (hier)
LG Fernseher 60″ 4K (hier)

ab 17.20 Uhr

NexGadget Akku 24.000 mAh (hier)

ab 17.45 Uhr

Almwild MacBook Tasche (hier)

ab 18 Uhr

Anker Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 18.15 Uhr

Medion Monitor 27″ (hier)

ab 19.30 Uhr

Tannc iPhone 6(s) Plus Case (hier)

LaCie 5big Festplatte


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (5.9.16)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

The Lost World HD The Lost World HD
(24)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(94)
0,99 € Gratis (universal, 171 MB)
Ravensword: Shadowlands
(54)
6,99 € 1,99 € (universal, 895 MB)
Stellar Wanderer Stellar Wanderer
(4)
4,99 € 1,99 € (universal, 312 MB)
OTTTD OTTTD
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 249 MB)
Noodles! Noodles!
(33)
1,99 € Gratis (universal, 29 MB)

Noodles Screen

Lost Lands 3: The Golden Curse HD (Full)
(4)
4,99 € 2,99 € (iPad, 810 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 311 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Ruben is sleepy Ruben is sleepy
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 144 MB)
Skill Game Skill Game
(7)
2,99 € Gratis (universal, 30 MB)
memory® – Das Original von Ravensburger memory® – Das Original von Ravensburger
(96)
2,99 € 0,99 € (universal, 208 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(240)
1,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(100)
1,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
Lifeline... Lifeline...
(74)
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Lifeline: Das Experiment
(164)
2,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)
A Good Snowman Is Hard To Build A Good Snowman Is Hard To Build
(7)
4,99 € 3,99 € (universal, 91 MB)
The Firm The Firm
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 103 MB)
Petteia Petteia
(1)
2,99 € 0,99 € (iPad, 19 MB)
Human Resource Machine Human Resource Machine
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
HoPiKo HoPiKo
(55)
1,99 € 0,99 € (universal, 81 MB)
Waking Mars Waking Mars
(45)
4,99 € 0,99 € (universal, 316 MB)
Republique Republique
(10)
4,99 € 0,99 € (universal, 3478 MB)
Prune Prune
(4)
3,99 € 0,99 € (universal, 109 MB)
Spider: Bryce Manor HD
(82)
1,99 € 0,99 € (iPad, 116 MB)
Piloteer Piloteer
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 260 MB)
Super Hexagon Super Hexagon
(169)
2,99 € 0,99 € (universal, 32 MB)
FOTONICA FOTONICA
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 251 MB)
LIMBO LIMBO
(628)
4,99 € 0,99 € (universal, 124 MB)
Dust: An Elysian Tail
(12)
5,99 € 0,99 € (universal, 933 MB)
INKS. INKS.
(172)
1,99 € 0,99 € (universal, 357 MB)
Chameleon Run Chameleon Run
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(13)
2,99 € 1,99 € (universal, 75 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(51)
0,99 € Gratis (universal, 101 MB)
From Cheese From Cheese
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 274 MB)
Zuki Zuki's Quest - a turn based Puzzle Platformer
(3)
0,99 € Gratis (universal, 80 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(26)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1702 MB)
Deponia Deponia
(55)
9,99 € 4,99 € (iPad, 819 MB)
Edna & Harvey - The Puzzle Edna & Harvey - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(6)
4,99 € 2,99 € (iPad, 1468 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
Hyper Square Hyper Square
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Van Pershing - The Showdown Van Pershing - The Showdown
(6)
0,99 € Gratis (universal, 39 MB)
MR - Monster Runner MR - Monster Runner
(2)
0,99 € Gratis (universal, 28 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Mazy : Swipe to solve mazes
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 76 MB)
The Rivers of Alice - Graphic delight with OST Vetusta Morla The Rivers of Alice - Graphic delight with OST Vetusta Morla
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 927 MB)
Alpha Omega Alpha Omega
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 194 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(16)
3,99 € 0,99 € (universal, 87 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Threema zum halben Preis & weitere Rabatte

In unregelmäßigen Abständen gibt euch apfelpage.de einen Überblick über das, was im App Store passiert: die besten Rabatte, Updates und News. Hier mischen wir unseren AppSalat.

AppSalat neu

Threema zum halben Preis. Threema erfreute sich in den letzten Tagen einem großen Zulauf, da WhatsApp nun enger mit Facebook kooperiert. Das nutzen die Schweizer jetzt: Nur bis zum Donnerstag gibt es den verschlüsselten Messenger zum halben Preis. Ihr zahlt also nur einmalig 99ct.

Hinweis: Der hier angezeigte Preis aktualisiert sich in wenigen Stunden; im App Store steht schon 99ct.

WP-Appbox: Threema (0,99 €, App Store) →

Limbo nur 99ct. Der grandios aufgemachte Spiele-Titel Limbo ist nur noch wenige Tage günstiger zu haben. In dem mehrfach ausgezeichneten Spiel will ein Junge wissen, was mit seiner Schwester passiert ist. Er begibt sich auf die spannende Suche.

WP-Appbox: LIMBO (0,99 €, App Store) →

Neu im App Store: Samorost 3. Grafisch aufwendig und echt knifflig: In Samorost 3 müsst ihr eine Menge von Rätseln in verschiedenen Welten lösen, um den geheimnisvollen Ursprung der Zauberflöte des Protagonisten zu finden. Macht Spaß und ist langatmig.

WP-Appbox: Samorost 3 (4,99 €, App Store) →

Prune 75 Prozent günstiger. Gilt nur noch wenige Tage: In Prune müsst ihr Bäume in einer lebensfeindlichen Welt erwachsen lassen. Klingt einfach? Ist es aber nicht. Testet es selbst. Statt 3,99 Euro zahlt ihr nur 99 Cent.

WP-Appbox: Prune (0,99 €, App Store) →

Noodles ist App der Woche. Die von Apple gekührte, kostenlose App der Woche ist dieses Mal Noodles. Da drin müssen Nudeln durch Drehen so verbunden werden, dass kein Stück mehr alleine und übrig bleibt. Die App ist jetzt kostenlos.

WP-Appbox: Noodles! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (5.9.16)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

aTimeLogger 2 - Personal Time Tracker & Time Sheet aTimeLogger 2 - Personal Time Tracker & Time Sheet
(6)
4,99 € 1,99 € (universal, 53 MB)
This by Tinrocket This by Tinrocket
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)

This by Tinrocket

Contour Contour
(2)
14,99 € 9,99 € (universal, 6.3 MB)
North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren
(1)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
PDFpen 2 - Hervorheben, Markieren, Bearbeiten, PDF-Dokumente ... PDFpen 2 - Hervorheben, Markieren, Bearbeiten, PDF-Dokumente ...
(1)
19,99 € 9,99 € (universal, 45 MB)
Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe
(4)
29,99 € 14,99 € (universal, 193 MB)
Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor
(1)
7,99 € 2,99 € (universal, 133 MB)
Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator
(3)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 15 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(71)
5,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
Calculator Expert Calculator Expert
(18)
2,99 € 0,99 € (iPad, 2 MB)
Trackly Trackly
(30)
0,99 € Gratis (universal, 8.8 MB)
Noteshelf Noteshelf
(87)
8,99 € 7,99 € (iPad, 75 MB)

Foto/Video

Flow ● Zeitraffer und Zeitlupe Kamera Flow ● Zeitraffer und Zeitlupe Kamera
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 99 MB)
Oldify 2 - Face Your Old Age Oldify 2 - Face Your Old Age
(5)
0,99 € Gratis (universal, 63 MB)
Pixel+ Camera Pixel+ Camera
(2)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 40 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (universal, 88 MB)
ComicBook! ComicBook!
(7)
2,99 € 1,99 € (universal, 88 MB)
Lume by Lichtfaktor Lume by Lichtfaktor
(852)
0,99 € Gratis (iPad, 50 MB)

Musik

iMaschine 2 iMaschine 2
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 485 MB)
Lemur Lemur
(6)
24,99 € 9,99 € (universal, 6.9 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 194 MB)
JamUp Pro JamUp Pro
(1)
19,99 € 4,99 € (iPad, 296 MB)
BIAS FX BIAS FX
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (iPad, 469 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(1)
19,99 € 2,99 € (iPad, 94 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
(1)
9,99 € 7,99 € (universal, 105 MB)

Kinder

MoMoMonster Memo MoMoMonster Memo
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
MarcoPolo Weather MarcoPolo Weather
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 111 MB)
MarcoPolo Ozean MarcoPolo Ozean
(1)
2,99 € Gratis (universal, 194 MB)
MarcoPolo Arctic MarcoPolo Arctic
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 135 MB)
Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 674 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(12)
4,99 € 2,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (5.9.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Rätsel der Zeit 3: Das letzte Rätsel (Full)
(3)
6,99 € 3,99 € (592 MB)

Raetsel der Zeit Screen

The Sims™ 2: Castaway Stories
(3)
19,99 € 4,99 € (2190 MB)
Tengami Tengami
(5)
9,99 € 3,99 € (439 MB)
From Cheese From Cheese
(2)
1,99 € 0,99 € (38 MB)
Albert and Otto Albert and Otto
(1)
4,99 € 0,99 € (161 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 0,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (22 MB)
Magic Formula : Brain Challenge
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (23 MB)
Monster Trouble Dark Side Monster Trouble Dark Side
(1)
7,99 € 0,99 € (200 MB)

Produktivität

CameraBag 2 CameraBag 2
(1)
29,99 € 19,99 € (35 MB)
Contour Contour
(2)
39,99 € 29,99 € (2.5 MB)
Export Calendars Pro: iCal Kalender in Excel & CSV konvertieren
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (1.8 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
3,99 € 2,99 € (1.2 MB)
Records — Database and Organizer Records — Database and Organizer
(2)
34,99 € 9,99 € (5.7 MB)
Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (5.7 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
Keine Bewertungen
24,99 € 19,99 € (110 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(2)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(2)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Tomatoes Tomatoes
Keine Bewertungen
11,99 € 7,99 € (5.9 MB)
Daylight Daylight
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (96 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
(4)
9,99 € Gratis (11 MB)
AtmoBar - A Netatmo client AtmoBar - A Netatmo client
(1)
4,99 € 3,99 € (1.1 MB)
Bulk Photo Watermark Bulk Photo Watermark
(1)
2,99 € Gratis (3.6 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
1,99 € 0,99 € (2 MB)
iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
(4)
45,99 € 39,99 € (48 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(7)
4,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (4.9 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: So schnell wird das neue Smartphone

Das iPhone 7 wird erst noch vorgestellt, aber anscheinend war ein Mitarbeiter bei Apple ein bisschen leichtsinnig und hat sein Vorserienmodell einem Geekbench-Test unterzogen und das Ergebnis in die Datenbank hochgeladen. Daraus kann man nun die eine oder andere Schlussfolgerung ziehen: Unter anderem, dass das iPhone 7 anderen Smartphones noch weiter davon zieht, was die Rechenleistung angeht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Glasfassade fertig, Blick ins Innere

Die Bauarbeiten am Apple Campus 2 sind in den zurückliegenden Monaten erheblich fortgeschritten. Mittlerweile ist das runde Hauptgebäude nahezu komplett und verfügt über eine vollständige Glasfassade. Im Innenhof sowie im Außenbereich sind aber noch viele Erdarbeiten notwendig. Zudem gilt es nun, die Inneneinrichtung des Gebäudes fertigzustellen. Ein Blick durch die Fenster ins Innere zeigt, da...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nightmares from the Deep™: the Siren’s Call (Full)

Als Sarah Black, Kuratorin im Marinemuseum der Karibik, ein geheimnisvolles Paket erhält, wird sie unwissentlich in einen alten Konflikt verwickelt. Nachdem sie im Paket ein Artefakt findet, tauchen umgehend Angreifer im Museum auf und schnappen sich den Gegenstand. Sarah muss fassungslos erkennen, dass sie sich erneut in einem Albtraum aus der Tiefe befindet! Kurz darauf findet sie sich an der Küste von Kingsmouth in einem entlegenen Fischerdorf mit einem unglaublichen Geheimnis wieder. Ein vermeintlicher Bote deckt die Wahrheit auf: Er und die anderen Dorfbewohner mutieren langsam zu schaurigen Meereskreaturen. Dieser Fluch stammt von keinem geringeren als Bürgermeister Murray und dem alten Seeteufel Davy Jones! Reagiere auf den Ruf einer Sirene, um dieses elende Dorf zu retten und Davy Jones, Bürgermeister Murray und sein Lieblingsseemonster, den Kraken, zu besiegen! 

  • Fesselnde Geschichte und tolle Grafiken 
  • 48 fesselnde Schauplätze 
  • Mehr als 400 Objekte zum Suchen 
  • 20 Wimmelbildszenen 
  • 28 vollkommen verschiedene Minispiele 
  • 30 fantastische Leistungen 
  • Unterstützt Game Center 

WP-Appbox: Nightmares from the Deep™: The Siren’s Call (Full) (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Nightmares from the Deep™: The Siren’s Call HD (Full) (6,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Nightmares from the Deep™: the Siren’s Call (Full) (6,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für OpenShot: Leistungsstarke, kostenfreie Videobearbeitungssoftware für den Mac

Zu den Perlen im Open-Source-Bereich gehört neben Programmen wie Firefox, Thunderbird, LibreOffice, Gimp, Scribus oder VLC media player zweifelsohne auch OpenShot. Die Videobearbeitungssoftware hat vor wenigen Tagen ein umfangreiches Update erhalten und liegt als Betaversion für den Mac vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Sieht so die schwarze Klavierlack-Optik aus?

Die Gerüchte rund um das neue iPhone 7 laufen auf Hochtouren. Am vergangenen Wochenende wurden ziemlich konkrete Informationen zur kommenden iPhone-Generation bekannt. Unter anderem heißt es, dass Apple auf zwei neue Farben setzt. Die Rede ist von einem schwarzen Klavierlack (glossy) und von einem Dunkelschwarz (matt).

iphone7_render_black_4

Renderings: So könnte das iPhone 7 in Klavierlack-Optik aussehen

Kaum ausgesprochen, tauchen die ersten Renderings auf, wie das iPhone 7 in schwarzer Klavierlack-Optik aussehen könnte. Da die Informationen zur Farbgestaltung des iPhone 7 von dem für gewöhnlich gut informierten Analysten Ming Chi Kuo stammen, sehen wir es als sehr wahrscheinlich an, dass Apple tatsächlich auf diese beiden neuen Farben setzt.

iphone7_render_black_3 iphone7_render_black_2 iphone7_render_black_1

Die arabische Webseite applearab.com hält passend zu den Gerüchten iPhone 7 Renderings zum schwarzen Klavierlack und dem dunklen Schwarz bereit. Wir sind gespannt, wie nah diese Renderings an das Original herankommen. Für uns steht fest, dass das kommende iPhone 7 (Plus) in einer der beiden neuen Farben gekauft wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Kuratierte Wiedergabelisten kommen doch

Apple hatte auf der Worldwide Developers Conference im Juni mehrere neue Apple-Music-Funktionen für iOS 10 versprochen. Von einigen dieser Funktionen war in den Beta-Versionen von iOS 10 aber nicht viel zu sehen. Es schlichen sich bereits erste Zweifel ein, ob Apple die Umsetzung dieser Funktionen möglicherweise nicht bis zur Veröffentlichung von iOS 10 gelingen wird. Dies hat sich nun aber erledigt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Support für iPhone 4 und weitere Produkte endet Mitte September

iPhone 4

Apple hat in einem internen Dokument die Absicht geäußert, eine Reihe von Geräten aus dem technischen Support herauszunehmen. Betroffen ist das iPhone 4 für das CDMA-Netz, aber auch einige Macs, zum Teil sogar ikonische. Der Planung zufolge soll es am 13. September soweit sein, veröffentlicht wurde das aber noch nicht. Das Ende ist nah Ein (...). Weiterlesen!

The post Support für iPhone 4 und weitere Produkte endet Mitte September appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iMac: Apple stoppt Support für ältere Modelle

In Kürze gibt es bei Apple keinen Support mehr für das iPhone 4 von 2010.

Ab 13. September wird Apple auch weitere ältere Produkte nicht mehr unterstützen. Serviceleistungen entfallen, Ersatzteile sind nicht mehr von Apple oder zertifizierten Anbietern verfügbar.

iPhone 4 PR 1

Betroffen sind diese Geräte:

iPhone 4
iMac (20’’, erschienen Mitte 2009)
Mac mini (erschienen Mitte 2010)
Mac mini Server (erschienen Mitte 2010)

Apples Support-Dokument zu Vintage-Produkten und Geräten, deren Support ausläuft, findet Ihr hier.

Das iPhone 4, sechs Jahre alt, punktete zum Start vor allem mit dem neuen hochauflösenden Retina-Display bzw. dem Launch von FaceTime. Auch ein Gyroskop war erstmals verbaut.

Wer sich für die Geschichte des iPhone 4 interessiert, findet hier ein interessantes eBook für kleine 99 Cent:

iPhone 4 & 4S von Christoph Kabisch iPhone 4 & 4S von Christoph Kabisch
eBook: Computer
Keine Bewertungen
0,99 € (126 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One More Jump: Kostenloser Arcade-Platformer mit über 70 herausfordernden Leveln

Noch etwas knifflige Action zum Wochenstart gefällig, um die grauen Zellen in Schwung zu bringen? Dann werft einen Blick auf One More Jump.

One More Jump

One More Jump (App Store-Link) ist vor wenigen Tagen frisch im deutschen App Store aufgeschlagen und lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Das Arcade-Game benötigt neben iOS 7.0 oder neuer auch etwa 101 MB an freiem Speicher auf dem Gerät. In den Einstellungen des Spiels kann auch eine deutsche Sprachversion ausgewählt werden.

Das Spielprinzip von One More Jump ist relativ einfach: Mit Hilfe einer One-Touch-Steuerung navigiert man ein kleines Quadrat durch mehr als 70 anspruchsvolle Level, in denen die Schwerkraft eine ganz besondere Rolle spielt. Das kleine Quadrat wird nämlich von weißen Flächen, die die Level pflastern, magisch angezogen – was gleichzeitig aber auch heißt, andersfarbige Konstruktionen tunlichst zu vermeiden.

Endlos-Modus mit täglich neuen Leveln

Besonders auf Schnelligkeit und Geschicklichkeit kommt es in One More Jump an, denn auf dem Weg zum golden leuchtenden Ziel jedes Levels heißt es außerdem auch, kleine blaue Diamanten, maximal drei pro Level, einzusammeln. Mit ihnen lassen sich im Spielverlauf weitere Designs und Avatare für das kleine Quadrat freischalten. A propos Freischalten: Je nach Erfolg werden durch absolvierte Level zusätzliche Welten mit neuen Herausforderungen aktiviert. Darüber hinaus gibt es einen Endlos-Modus, in dem jeden Tag ein neues Level zur Verfügung gestellt wird.

One More Jump lässt sich grundsätzlich kostenlos spielen und auch ohne Einsatz von barer Münze in kompletter Form freischalten. Wer sich jedoch dauerhaft von den eingebundenen Werbebannern befreien oder die australischen Entwickler von SMG Studio unterstützen möchte, findet einen In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro für diese Zwecke. Freunde des gepflegten Wettbewerbs finden zudem eine Game Center-Anbindung zum Teilen von Highscores und insgesamt 40 Erfolgen mit Freunden und der ganzen Welt. Um euch das Gameplay näher zu verdeutlichen, gibt es abschließend einen kleinen Trailer zu One More Jump.

WP-Appbox: One More Jump (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel One More Jump: Kostenloser Arcade-Platformer mit über 70 herausfordernden Leveln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Today: Gewohnheits-Tracker für deine täglichen Ziele und Abläufe, mit benutzerdefinierten Gesundheits- und Fitness-Dashboards

Today ist ein Tracker für Gewohnheiten, der es dir ermöglicht, ein eigenes Dashboard für jede deiner Gewohnheiten zu erstellen und Daten einer großen Auswahl an Karten zu kombinieren und verschiedene Arten von Informationen zu integrieren. 

Die Methode von Today geht weit über die berühmte Aussage von Jerry Seinfeld hin, „Unterbrich die Kette nicht“. Wir ermutigen dich dazu, jeden Schritt des Vorgangs durch positive Verstärkung zu unterstützen. 

EINSTELLUNG VON GEWOHNHEITEN
– Mehrere Optionen für Regelmäßigkeiten unterstützen tägliche, wöchentliche und monatliche Gewohnheiten
– Unterstützung für Gewohnheiten, die mehrmals am Tag durchgeführt werden 
– Erinnerungen für deine Gewohnheiten zu jeder Tageszeit

VERFÜGBARE KARTENTYPEN 
– Apple Health-Tabellen: Verbinde Today mit Apples Health, um mehr als 30 verschiedene Datenquellen, wie Schritte, Gewicht, Schlaf, aktive Kalorien und Koffein nachzuverfolgen. Jede Tabelle ermöglicht dir, einen Zielwert einzustellen oder deine Werte direkt in der App zu bearbeiten. 
– Eigene Tabellen: Damit kannst du alles andere verfolgen. Füge so viele hinzu, wie du willst, und gib Titel und Maßeinheiten für sie ein. Mit einem doppelten Antippen kannst du einen neuen Wert einfügen. 
– Benutzerdefinierte Zähler: Verfolge Gesamtergebnisse, ziehe Werte ab oder füge welche hinzu. 
– Meilensteine & Aufgabenlisten: In vielen Fällen ist es leichter, eine Gewohnheit in kleine Schritte aufzuteilen. Oder du kannst wichtige Meilensteine verfolgen und dich so motivieren. Oder lieber beides? Kein Problem, du kannst so viele Meilensteine pro Gewohnheit hinzufügen, wie du willst. 
– Tagebuch & Notizen: Organisiere deine Gewohnheit, indem du Hinweise, Tipps und Gedanken dazu festhältst und dich so motivierst. 
– Fotogalerien: Erstelle Fotogalerien, um deinen Fortschritt visuell zu beobachten. Außerdem kannst du deiner Gewohnheit ein Titelbild verpassen. [Premium-Feature] 

ABZEICHEN 
Bleib motiviert, indem du Abzeichen verdienst, wenn du an deinen Zielen festhältst. Teile deine Abzeichen mit der Welt, um deinen Fortschritt zu feiern! 

DATENSICHERUNG [Premium-Feature] 
Wir wissen, wie wichtig deine Daten sind. Deswegen kannst du sie in iCloud oder Dropbox speichern und falls nötig wiederherstellen. Today unterstützt automatische Datensicherungen im Hintergrund, damit deine Daten ohne zusätzlichen Aufwand stets aktuell sind. 

PASSCODE UND TOUCH ID [Premium-Feature] 
Deine Gewohnheitsdaten bleiben mit einem 4-Ziffern Passcode privat. Bei Geräten mit TouchID kannst du die App per Fingerabdruck entsperren. 

3D TOUCH-VERKNÜPFUNGEN
Für 3D Touch-Geräte bieten wir Verknüpfungen an, um schnell: 
– neue Gewohnheiten zu erstellen 
– Gewohnheiten für heute aufzurufen 
– dein Profil einzusehen 

SMARTE ERINNERUNGSBENACHRICHTIGUNGEN 
Erstelle eine Erinnerung für jede Gewohnheit und hake sie direkt in der Benachrichtigung ab. 

SPOTLIGHT-ZUGRIFF 
Durch die Suchleiste des iPhones kannst du direkt auf grundlegende Daten deiner Gewohnheit zugreifen! Tippe einfach ein Ergebnis an, und du gelangst zu deiner Gewohnheit in der App. 

WUNDERSCHÖN & LEICHT ZU BEDIENEN 
– Wunderschönes animiertes Interface mitt intuitiven Gesten 
– Klares Design, inspiriert von iOS9. 
– Einfach zu findende Hilfsseite und Video-Anleitung. 

PREMIUM-VERSION (verfügbar als In-App-Kauf) schaltet die folgenden Features frei: 
– Unbeschränkte Karten pro Gewohnheit 
– Erreiche dein volles Potential, indem du unbegrenzt Gewohnheiten verfolgst 
– Sichere all deine Daten mit iCloud oder Dropbox und stelle sie wieder her 
– Schütze deine Daten mit TouchID oder einem Passcode 
– Verwende deine eigenen Fotos oder wähle welche aus unserer Bibliothek als Cover aus 

ZUKÜNFTIGE FEATURES 
– Benachrichtigungscenter-Erweiterung, um deine Gewohnheiten schneller zu verwalten 
– Apple Watch-App zur Gewohnheitsverwaltung auf dem Handgelenk
– Weitere Anpassungsoptionen und Funktionalitäten, für vorhandene Karten und neue.

WP-Appbox: Today: Gewohnheits-Tracker für deine täglichen Ziele und Abläufe, mit benutzerdefinierten Gesundheits- und Fitness-Dashboards (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Gutscheincode: Apple Music für 99 statt 120 Euro im Jahr

Apple Music

In den USA und auch in Deutschland zahlt man, wenn man die Abogebühr des Musikdienstes im Voraus entrichtet, künftig deutlich weniger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparen bei Apple Music: 99-Euro-Geschenkkarte für ein Jahr Streaming

Apple hat neue Geschenkkarten für iTunes bzw. für Apple Music veröffentlicht. Sie sollen in Apple Stores zu haben sein, lassen sich aber auch online kaufen. Momentan scheint es aber noch Probleme beim Einlösen zu geben, denn anstatt einer Mitgliedschaft wird nur das Guthaben gutgeschrieben. Wer direkt für ein Jahr bezahlen möchte, muss das übrigens mit einer Geschenkkarte tun, bei den normalen Zahlungsmöglichkeiten ist das derzeit noch nicht vorgesehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PAC-MAN POP!: neuer Bubble-Shooter mit Pac-Man

Mit PAC-MAN POP! (AppStore) hat Bandai Namco den kugelrunden Pac-Man vor wenigen Tagen in ein neues iOS-Spiel gesteckt. Der neue Gratis-Download hat bis auf den Helden aber nicht mehr viel gemeinsam mit dem Spiele-Klassiker.

Denn statt Kekse zu fressen gilt es in PAC-MAN POP! (AppStore) Blasen zerplatzen zu lassen. In klassischer Bubble-Shooter-Manier müst ihr im Spiel mit einer Kanone am unteren Bildschirmrand Blasen gen Himmel schießen, um sie dort mit anderen gleichfarbigen zu Kombinationen zu vereinen. So lösen sie sich auf und bringen euch dem Levelziel hoffentlich ein Stück näher.
PAC-MAN POP! iOSPAC-MAN POP! iPhone iPad
Die Ziele sind unterschiedlich. Mal müsst ihr in den Blasen gefangene Tiere befreien, mal böse Geister zerstören usw. Das Gameplay ist aber vollkommen gewöhnlich, wie man es bereits in vielen anderen Bubble-Shooter für iOS gesehen hat. Auch die üblichen Booster und F2P-Beschränkungen plus In-App-Angebote bietet PAC-MAN POP! (AppStore). Eines haben wir aber vermisst: wirklichen Spielspaß! Schade, aber mal schauen, wofür Pac-Man demnächst noch so herhalten muss…

Der Beitrag PAC-MAN POP!: neuer Bubble-Shooter mit Pac-Man erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele neue Komponenten für Homematic IP

Homematic IP Dimmaktor Fuer MarkenschalterDie Homematic-Macher eQ-3 haben umfangreiche Hardware-Erweiterungen für den Ableger Homematic IP vorgestellt. Homematic IP ist die für Smartphone-Nutzer optimierte und besonders anwenderfreundlich konzipierte Variante der beliebten Heimautomatisierungslösung. Die Einrichtung erfolgt einfach und schnell durch das Scannen von QR-Codes und erfordert keinerlei persönliche Daten. Statt der bislang acht verfügbaren Homematic-IP-Komponenten hat eQ-3 künftig mehr als 30 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Jahresabo: Apple Music über 17 Prozent günstiger

Sparen mit Apple – das gibt’s nicht oft. Diesmal funktioniert’s aber tatsächlich.


Apple Music Abo

Statt 9,99 Euro im Monat zahlt Ihr mit dem neuen Jahresabo von Apple Music 99 Euro im Jahr. Normalerweise wären für diese zwölf Monate 119,88 Euro fällig. Mit dem Abo wird Musikhören also rund 17,4 Prozent günstiger. Allerdings legt Ihr Euch dann für ein Jahr auf Apple Music fest, könnt also nicht wie gewohnt monatlich kündigen. Das gilt auch fürs zweite neue Angebot, das allerdings keinen Kostenvorteil bringt: Drei Monate für 29,97 Euro.

In Deutschland könnt Ihr die Music-Abos bisher nur bei PayPal buchen. Das funktioniert auch als Geschenkkarte. Aber denkt daran: Wenn Ihr geduldig seid und auf iTunes-Karten mit 20 oder gar 25 Prozent Nachlass wartet, fahrt Ihr sogar noch günstiger als mit dem neuen Angebot – und habt weiterhin die monatliche Kündigungsfrist. (Danke an Frank und Mesut)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2 wird deutlich dünner werden (VIDEO)

Apple Watch 2

Es war nur eine Frage der Zeit bis die ersten Bauteile der Apple Watch 2 auftauchen. Kurz vor der Keynote ist die Wahrscheinlichkeit natürlich immer am höchsten und man hat nun auch erste Videos dazu veröffentlicht. Fakt ist, dass die Apple-Watch deutlich dünner werden soll und auch die Bauteile dazu schon sehr dünn geworden sind. Das Display selbst verfügt über eine neue Technologie und besteht nur noch aus einer Display-Schicht und nicht mehr wie gewohnt aus 2 Schichten.

Man kann den Unterschied beim Display sehr gut erkennen und man rechnet damit, dass die Apple-WAtch gut einen bis zwei Millimeter dünner werden wird als das Vorgängermodell. Der Akku selbst wird etwas größer und auch stärker in das Gerät verbaut und man rechnet damit, dass keine große Akkusteigerung möglich ist da ein GPS-Sender und auch ein Barometer verbaut wird und diese auch Strom benötigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Jahresabo bei PayPal für 99 Euro

Apple beschreitet neue Wege, um weitere Menschen vom hauseigenen Musikstreaming-Dienst zu überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Visage lab Pro – Face acne eraser plus perfect retouch , skin wrinkles remover and blemish for perfect beauty selfie effects

Auch Filmstars haben Akne, Falten, und einfach nur schlechte Haut. Sie haben Teams von Menschen darauf achten, dass alles stimmt durch die Magie der Fotobearbeitung aussieht. Warum also nicht das gleiche! Entfernen Akne, Hautunreinheiten, Falten und ein wenig Farbe zu Ihnen Augen und Lippen Clear Skin verwenden. Oh, und ich habe fast vergessen können Sie problemlos Zähne weiß, die von Kaffee oder Zigaretten gelb eingeschaltet haben. Viel Spaß und ich hoffe, dass Ihre Fotos Great ausfallen!

Haupteigenschaften:
• KEINE WERBUNG
• Entfernen Sie Akne mit ein paar Seitenhiebe auf ein Foto.
• Falten zu glätten in wenigen Minuten mit nur leichten Schlag eines Fingers.
• Zähne bleichen in Sekunden durch Rauchen, Kaffee oder Tee verkleidet.
• Erhellen / Verbessern Bereiche wie Augenfarbe, Lippen oder der Haut.
• Verwenden Sie die Zähne Aufheller, wenn die Augen, die von einem Ende der Nacht gelb sein.
• Nutzen Sie auch die glatt / Falten-Entferner Cellulite an den Armen eine Beine zu glätten.
• Veröffentlichen Sie Ihre fertigen Bilder auf Fotos, Facebook und Twitter.

WP-Appbox: Visage lab Pro - Face acne eraser plus perfect retouch , skin wrinkles remover and blemish for perfect beauty selfie effects (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 4 und ausgewählte Macs: Support wird bald eingestellt

Offiziell angekündigt ist es noch nicht, aber es geistert ein internes Dokument von Apple durch die Gegend, das beschreibt, welche älteren Geräte demnächst aus dem Support fallen werden. Es handelt sich dabei vor allem um das iPhone 4 für das Verizon-Netz und ein paar ältere Macs. Apple wird dann nicht mehr in der Lage sein, betroffene Geräte zu reparieren.

Geräte, die bald aus dem Support fallen, Bild: 9to5mac

6 Jahre und älter

9to5Mac wurde ein Dokument zugespielt, das zeigt, welche Produkte Apple in Zukunft nicht mehr zu unterstützen gedenkt. Je nach der Region, in der es verkauft wurde, werden diejenigen Geräte den Status „Vintage“ oder „Obsolete“ bekommen, wobei „Vintage“ nur in den USA und in der Türkei zutrifft, „Obsolete“ im Rest der Welt. Das bedeutet vor allem, dass Apple keine Reparaturen mehr durchführen können wird, weil keine Ersatzteile mehr zu beschaffen sind.

Das iPhone, das ab 13. September aus dem Support fallen soll, ist das iPhone 4 im CDMA-Netz, das hierzulande ohnehin eher nutzlos ist, weil es kein CDMA-Netz gibt. Jedoch werden auch bestimmte Macs als veraltet erklärt. Das betrifft den iMac in 20 Zoll aus Mitte 2009, den Mac mini sowie den Mac mini Server jeweils aus Mitte 2010. Außerdem betroffen ist das MacBook 13 Zoll mit Aluminium-Gehäuse von Ende 2008.

Apple erklärt in unregelmäßigen Abständen Geräte für überholt. Dann kann man sie nicht mehr in Apple Stores reparieren, vor allem, weil keine Ersatzteile mehr lieferbar sind. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass die Geräte nutzlos werden – El Capitan kam beispielsweise auch für Macs, die schon keinen Hardware-Support mehr erhalten haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-7-Event: So können Sie den Live-Stream verfolgen

Am kommenden Mittwochabend startet Apple mit der Keynote seines iPhone-7-Events. Diese Keynote kann nicht nur vor Ort angesehen werden, sondern wird von Apple auch im Netz übertragen. Allerdings müssen Geräte gewisse Voraussetzungen erfüllen, damit sie den Live-Stream empfangen können. So kann bei weitem nicht jeder Windows-Rechner, aber auch nicht jedes Apple-Gerät den Live-Stream starten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyTrans 5.0.0 - $39.99



AnyTrans is a complete iOS content manager software. It gives both control and freedom over all iOS data and files, including music, videos, photos, messages, books, Safari history, voice memos, etc. No matter whether the content is on an iPhone, iPad, iPod or iTunes backup or even from iCloud.

Features
  • AnyTrans is the only solution that supports trans-coding and optimizing any videos to iPhone friendly format on the fly, so that users can watch any videos upon every Retina display, with the best quality possible.
  • AnyTrans leads a new trend of transferring and managing iOS content not only on an iDevice, but also get control over the data and files saved on iTunes library, iTunes Backup and iCloud.
  • AnyTrans is the first iOS manager software that gives users versatile options to install / uninstall apps, backup and clone apps along with the associated data from iPhone, iPad to computer, to iTunes or to another iDevice.
  • Most comprehensive - covering almost everything used in daily life, AnyTrans also works for copying and backing up users personal data, like messages (even the images and audio files inside), notes, Safari bookmark and history, in any format as needed.
  • Most capable - By allowing full access and highest priority to the iOS file system, AnyTrans is one and the very few iOS manager software showing users a new sense of "you're more powerful than you think".


Version 5.0.0:
  • Improved the overall speed to reach the fastest iOS data transfer in the market
  • A completely redesigned UI with simpler navigation and newly-added interesting animations
  • Updated to support the latest iOS 10
  • Updated to support to directly export live photos as animated GIF picture


  • OS X 10.8 or later
  • iTunes 9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die besten Apps der Woche (KW 35/2016)

Traditionell küren wir immer die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Nach der eben geposteten neuen Mac-App-Bestenliste gibt es nun aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht.

Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Samorost 3: Das grafisch herausragende und auch beim Gameplay überzeugende Adventure solltet Ihr nicht verpassen:

Samorost 3 Samorost 3
(44)
4,99 € (universal, 1275 MB)

samorost-3-bear-1

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Imbroglio: In diesem außergewöhnlichen Spiel, das eigentlich auch unser Favorit ist, mit Samorost 3 aber starke Konkurrenz hat, lauft durch zufällig generierte Dungeons und greift Gegner mit der Waffe an, die Eurem aktuellen Untergrund entspricht:

Imbroglio Imbroglio
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 28 MB)

Siralim 2: RPG-Freunde dürfen sich über den Nachfolger von Siralim freuen:

Siralim 2 (RPG / Roguelike) Siralim 2 (RPG / Roguelike)
(2)
4,99 € (universal, 122 MB)

Im Jahre 2398 beherrscht nach einem großen Krieg ein Netzwerk intelligenter Computer als einzige Lebensform die Welt. Zwischen Bits und Bytes gibt es keine Freiheiten mehr, alles ist Berechnung:

Nightgate Nightgate
(10)
2,99 € (universal, 146 MB)

Lifeline Crisis Line: Der fünfte Teil der beliebten Mystery-Serie ist ein weiteres Beispiel dafür, was Textabenteuer unter iOS an Spannung bieten können:

Lifeline: Crisis Line
(8)
2,99 € (universal, 66 MB)

BLUK: Per Berührung des Ziels und anschließender Planung der Flugbahn werden in diesem Physik-Puzzler die Schwerkraft ausgetrickst und wahnsinnig beeindruckende Levelwelten durchquert:

BLUK BLUK
(4)
1,99 € (universal, 25 MB)

He-Man Tappers of Grayskull: Die Superhelden He-Man und Masters of the Universe sind zurück und verteidigen die Spielwelt Eternia. Mithilfe einer einfache Tap-Steuerung werden hier Feinde mit vielfältigen Kampf-Moves besiegt:

He-Man™ Tappers of Grayskull™ He-Man™ Tappers of Grayskull™
(45)
Gratis (universal, 335 MB)

Lumines Puzzle & Music: Der Konsolenhit, über 2,5 Mio. Mal verkauft, ist heute endlich auf iOS gesprungen. Die mehrfach prämierte App mixt Dance Music und Puzzle-Elemente. Ein Video hängen wir unten an:

LUMINES PUZZLE & MUSIK LUMINES PUZZLE & MUSIK
(22)
2,99 € (universal, 119 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Zwuggels – Reise ans Meer: Interaktive Schatzsuche für Kinder in 36 Kapiteln – für Android und iOS!

Vorschulkinder freuen sich: Sie gehen mit den Zwuggels auf Abenteuerreise und dürfen am Ende sogar einen Schatz heben. Die vom FilmFernsehFonds Bayern geförderte Touch-App bietet 36 spannende Vorlesekapitel mit dutzenden interaktiven Mini-Spielen, die für den Fortschritt der Handlung gemeistert werden müssen. "Die Zwuggels - Reise ans Meer" geht als eines der umfangreichsten Vorschul-Leseabenteuer für die mobile Welt an den Start.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Steuerlast: Was deutsche Politiker von den Milliardenforderungen der EU halten

Die Bundesrepublik Deutschland ist von der jüngsten EU-Entscheidung bezüglich Apples Steuerlast nicht direkt betroffen. Die geforderten bis zu 13 Milliarden Euro Nachzahlungen soll Apple der EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zufolge an Irland geleistet werden. Aber in einem kleinen Satz eröffnet sie für andere Staaten die Möglichkeit, ebenfalls ihre Forderungen an Apple zu überprüfen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele Apple-Watch-Modelle vor der Keynote ausverkauft

In nur wenigen Tagen wird Tim Cook in San Francisco die Bühne betreten und neben dem iPhone 7 voraussichtlich auch die Apple Watch 2 präsentieren. Passend dazu sind im Apple Online Store nun viele Modelle der Smartwatch nicht mehr erhältlich – "ausverkauft", hießt es. Betroffen scheint vor allem die normale Apple Watch mit Edelstahlgehäuse, von der nur wenige Modelle erhältlich sind. Aber auch bei der Apple Watch Sport sind vereinzelt Ausführungen nicht mehr zu haben....

Viele Apple-Watch-Modelle vor der Keynote ausverkauft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 Zeichen-Deckelung: Neue Store-Regel betrifft 230.000 Apps

Shortnews: Letzte Woche hat Apple angekündigt, ab diesem Mittwoch neue Regeln im App Store durchzusetzen. Zum Einen will das Unternehmen grundlegend aufräumen und alte Applikationen aus dem digitalen Laden entfernen und zum Anderen möchte man App-Entwicklern künftig verbieten, längere Titel als 50 Zeichen einzutragen. Dies haben die Vermarkter gerne gemacht, um relevante Suchbegriffe in der Überschrift auftauchen zu lassen und so besser zu ranken.

Choose a unique app name, assign keywords that accurately describe your app, and don’t try to pack any of your metadata with trademarked terms, popular app names, or other irrelevant phrases just to game the system. App names must be limited to 50 characters and should not include terms or descriptions that are not the name of the app. Apple may modify inappropriate keywords at any time.

johnkoetsier_2016-Sep.-01 1

Wie jetzt eine Studie der App-Analyse-Firma Tune zeigt, sind von dieser zweiten Neuregelung im App Store 230.000 Apps betroffen. Auch große Namen müssen hier Hand anlegen: Google Maps beispielsweise belegt mit „Google Maps- Verkehr, öffentlicher Verkehr, nahegelegene orte und real time navigation“ ganze 86 Zeichen. Ändert man den Titel nicht vor Mittwoch, dann wird Apple automatisch die Entwickler kontaktieren, die dann 30 Tage Zeit haben, zu reagieren.

Besonders betroffen sind übrigens die Programme aus der Kategorie Spiele, Foto&Video sowie Navigation. Hier werden durchschnittlich die längsten Titel verwendet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music im Jahresabo für 99 Euro

Apple Music JahresaboWer sich für ein Apple-Music-Abo entschließt, kann jetzt beim Kauf eines Jahresgutscheins rund 18 Prozent sparen. Apple bietet alternativ zum Monatstarif von 9,99 Euro nun auch Jahresabos für 99 Euro an. In Deutschland könnt ihr die 12-Monats-Gutscheine zum Preis von 99 Euro über PayPal beziehen. Falls ihr die Gutscheine oder entsprechende Geschenkkarten auch woanders gesehen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketch It Camera – Art Photo Editor with Free Picture Effects & Cool Image Filters for Instagram Pics and Selfies ( Pro version )

Sketch Kamera filtert Fotoeffekte und Studio-Editor – Erstaunlich professionelle Bildbearbeitungsprogramm .
◆ ◇ ◆ Probieren Sie es jetzt ◆ ◇ ◆
• Zeicheneffekte .
• Vollfotostudio -Editor.
• Photo Fix.
• Professionelle Foto-Effekte und Filter.
• Keine Einschränkungen.

Mit Skizze Foto-Effekte können Sie Ihre Fotos zu tollen Sketch Fotos drehen, mit neuen erstaunlichen volle 36 retro und Skizzieren Effekte! Super-Bearbeitung in dieser Vollversion + schnelle Bild-Sharing!
Lassen Sie Ihren inneren Künstler frei, schaffen unbegrenzte Foto-Effekte, und teilen Sie sie mit der Welt.

WP-Appbox: Sketch It Camera - Art Photo Editor with Free Picture Effects & Cool Image Filters for Instagram Pics and Selfies ( Pro version ) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor 20 Jahren: "World Wide Mac"

Vor 20 Jahren: "World Wide Mac"

1996, das Internet in Deutschland wurde gerade groß, brachte c't einen Artikel über die besten Surfziele für Mac-User. Heute ist er aus anekdotischen Gründen interessant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker feiert 5. Geburtstag: 20 Prozent Rabatt auf zahlreiche Produkte

Gute Qualität muss nicht teuer sein. Das beweist Anker nun seit fünf Jahren und versorgt dabei nicht nur Apple-Nutzer mit günstigen aber hochwertigen Zubehörprodukten. Zum Geburtstag am heutigen Montag, dem 5. September, bietet Anker über Amazon nun zahlreiche seiner Produkte – Powerbanks, USB- und KFZ-Ladegeräte, Lightning-Kabel, Kopfhörer, Lautsprecher und mehr – mit 20 bis 22 Prozent Rabatt an. Wir haben alle Angebote für euch in der Übersicht....

Anker feiert 5. Geburtstag: 20 Prozent Rabatt auf zahlreiche Produkte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagentaMobil Start: Neue Telekom Prepaid-Tarife ab Oktober

Die Deutsche Telekom schickt ab Oktober neue MagentaMobil Start Prepaid-Tarife ins Rennen. Zur Internationalen Funkausstellung hat das Bonner Unternehmen verschiedene Neuerungen bekannt gegeben. Während einige dieser Neuerungen sofort zum Tragen kommen (z.B. 6 Monate Apple Music kostenlos oder LTE Max für alle), treten anderen Veränderungen erst später in Kraft. So zum Beispiel die neuen MagentaMobil Start Tarife.

Telekom stellt neue MagentaMobil Start Tarife vor

Ab Oktober gestaltet die Telekom ihr MagentaMobil Start Portfolio neu. Bestands- und Neukunden erwarten ab Oktober attraktive Angebote mit mehr Leistung in den Bereichen Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit.

So schreibt die Telekom unter anderem

In den Tarifen MagentaMobil Start S und M steigt das enthaltene Datenvolumen um 50 Prozent. Außerdem ist erstmals LTE Max mit bis zu 300 MBit pro Sekunde bei Prepaid verfügbar. Doch Surfen wird für Prepaid-Kunden nicht nur schneller, sondern auch flexibler. Angebotene Tarife und Surfpässe werden ohne Zusatzkosten um die Nutzung in der EU erweitert. Somit können Inlands-Inklusivleistungen auch im EU-Ausland ohne Aufpreis genutzt werden. Auch erhalten Kunden kostenlosen Zugang zu über 1,5 Millionen HotSpots der Telekom in Deutschland.

MagentaMobil Start XS ist für 2,95 Euro erhältlich. Der Tarif beinhaltet eine Telefon- und SMS-Flat in das Telekom Mobilfunknetz sowie zu einer persönlichen Zielrufnummer im Festnetz. Diese funktioniert auch ohne Guthaben – ideal für Familien. Telefonate und SMS in andere deutsche Netze kosten 9 Cent pro Minute bzw. SMS. Eine Datennutzung ist per Dayflat für 0,99 Euro möglich.

Im Tarif MagentaMobil Start S für 4,95 Euro surfen Kunden zusätzlich mit 150 MB Datenvolumen und LTE Max im schnellsten Netz – ideal für den Einstieg ins mobile Internet oder gelegentliches Surfen. Das Datenvolumen wurde im Vergleich zur bisherigen Data Start S Option um 50 Prozent angehoben.

Auch im MagentaMobil Start M wurde das Datenvolumen um 50 Prozent auf 750 MB erhöht – erhältlich für 9,95 Euro. Das größte Surfvergnügen erleben Kunden mit MagentaMobil Start L: mit 1 GB Datenvolumen und einem von 16,95 Euro auf 14,95 Euro reduzierten Preis.

Der einmalige Kartenpreis beim Kauf aller MagentaMobil Start Tarife beträgt 9,95 Euro. Zusätzlich erhalten Kunden bei Aktivierung ein Startguthaben von 10 Euro. Der Abrechnungszeitraum beträgt vier Wochen. Ein Highlight für Neukunden: Bei Aktivierung des Tarifs MagentaMobil Start M verdoppelt die Telekom das Startguthaben von 10 Euro auf somit insgesamt 20 Euro. Dieses Einführungsangebot gilt bis Ende des Jahres.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch wenige Tage: Ein Dutzend toller Indie-Spiele auf 99 Cent reduziert

Im App Store bekommt ihr noch bis Donnerstag mehr als zehn absolut empfehlenswerte Indie-Spiele für nur 99 Cent – die meisten davon sogar komplett ohne In-App-Käufe.

super hexagon

Super Hexagon (Universal-App, 2,99 Euro → 99 Cent)
Wer sich Super Hexagon installiert, sollte vorher wissen, dass zu Anfang das Gameplay sehr schnell endet. Ihr müsst nämlich verdammt schnelle Reaktionen beweisen, um einen kleinen Pfeil durch Fingertipps auf das Display durch das unglaublich komplizierte Labyrinth zu navigieren. Ziel des Spiels ist es das kleine Dreieck durch die verschiedenen Puzzles zu bugsieren, wobei sich diese immer wieder in der Form und Geschwindigkeit ändern.

WP-Appbox: Super Hexagon (0,99 €, App Store) →

Human Resource Machine (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
Mit Hilfe von Befehlen muss man eine kleine Spielfigur so programmieren, dass sie von einem Fließband Pakete aufnimmt und diese dann zum zweiten Fließband transportiert. Natürlich werden die Aufgaben im Laufe der Zeit immer anspruchsvoller, so muss man beispielsweise Nullen aussortieren oder die Werte von zwei Boxen miteinander addieren, bevor man sie wieder auf das Fließband legt. Humen Resource Machine verbindet eine innovative Spielidee mit tollen Logik-Rätseln. Ohne große Vorkenntnisse erstellt man kleine Programme und löst damit große Probleme. Eine tolle Premium-App!

WP-Appbox: Human Resource Machine (0,99 €, App Store) →

INKS

INKS. (Universal-App, 1,99 Euro → 99 Cent)
In mehr als 100 verschiedenen Leveln mit kunterbunten Flipper-Tischen heißt es, eine Kugel auf bunte Farbblöcke zu schießen, um so farbenfrohe Explosionen auszulösen und damit die Welt zu bestehen. Neben dem künstlerisch anmutenden Design der einzelnen Pinball-Level sind es auch die Kleinigkeiten, die INKS zu einem großartigen Spiel machen. Die explodierenden Farben werden von der Flipperkugel aufgenommen und zeichnen so bunte Striche über den ganzen Tisch – eine visuelle Historie des Gameplays und gleichzeitig ein grafisches Kunstwerk.

WP-Appbox: INKS. (0,99 €*, App Store) →

Dust: An Elysian Tail (Universal-App, 5,99 Euro → 99 Cent)
In Dust: An Elysian Tail läuft man allerdings nicht nur durch schön gestaltete Wälder, nach und nach kommen auch immer mehr Rollenspiel-Elemente dazu. So sammelt man für besiegte Gegner und gelöste Rätsel Erfahrungspunkte. Mit jedem Level-Aufstieg kann man einen von vier Parametern verbessern, außerdem findet man in den bunten Welten immer wieder hilfreiche Items. Falls euch ein Jump’n’Run mit einer kleinen Geschichte und schnellen Kämpfen interessiert, macht ihr mit dem Download von Dust: An Elysian Tail nichts verkehrt.

WP-Appbox: Dust: An Elysian Tail (0,99 €, App Store) →

Limbo 2

Limbo (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
Gemeinsam mit dem Spiel taucht man in eine ganz eigene Welt ein. Die Atmosphäre des Titels ist beeindruckend, an jeder Stelle des Spiels muss man damit rechnen, aus dem Hinterhalt überrascht zu werden. Dabei ist das eigentliche Spielprinzip ganz einfach: Man läuft mit einem kleinen Kind durch die Gegend und muss lediglich zum Ende des Levels gelangen. Aber wie gesagt, das ist alles andere als einfach.

WP-Appbox: LIMBO (0,99 €, App Store) →

Fotonica (Universal-App, 2,99 Euro → 99 Cent)
Die Developer von Santa Ragione beschreiben ihren neuen Spieletitel als „First-Person Spiel über Rennen, Springen, das Gefühl für Geschwindigkeit und über das Entdecken“ – und recht haben sie damit. Aus einer Ego-Perspektive läuft die Hauptfigur des Spiels, von der man nichts weiter sieht als hin- und her schwingende Hände und gelegentliche Geräusche der Anstrengung, in einer minimalistisch gehaltenen Umgebung auf schwebenden Plattformen immer weiter voran.

WP-Appbox: FOTONICA (0,99 €, App Store) →

HoPiKo

HoPiKo (Universal-App, 1,99 Euro → 99 Cent)
HoPiKo macht genauso schnell süchtig wie PUK oder Alone. Diesmal müsst ihr einen bösartigen Virus bekämpfen und eure anderen HoPiKo-Freunde retten. Es handelt sich um einen Speed-Run Platformer, der Schnelligkeit, gutes Timing und eine fixe Wahrnehmung erfordert. Ihr könnt in insgesamt 100 Leveln an den Start gehen, wobei diese stets in fünf kleine Mini-Level aufgesplittet sind. Gesteuert wird HoPiKo mit einfachen Klicks und Wischgesten. Ziel jeden Levels ist es seine Freunde vom Virus zu befreien.

WP-Appbox: HoPiKo (0,99 €, App Store) →

Waking Mars (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
Das Spiel wurde seit zwei Jahren zwar nicht mehr aktualisiert, bietet aber immer noch soliden Spielspaß. Mit einem Astronaut erforscht man die Höhlen des Mars und entdeckt dabei viele neue Pflanzen. Man ist auf der Suche nach Lebewesen, die man dort entdeckt haben soll. Gesteuert wird der Astronaut durch einfaches Klicken auf das Display. Zusätzlich ist er mit einem Jetpack ausgestattet, um sich in den Höhlen gut fortbewegen zu können.

WP-Appbox: Waking Mars (0,99 €, App Store) →

Republique (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
Am besten vergleichen kann man das Spiel wohl mit Metal Gear Solid, an dem die Entwickler der App sogar selbst beteiligt waren. Auch in Republique muss man sich unbemerkt durch die Gegend schleichen, ohne von den zahlreichen Wachen oder Überwachungssystem entdeckt zu werden – zusammen mit einer kleinen Geschichte wird das Spiel so zu einem tollen Abenteuer.

WP-Appbox: Republique (0,99 €*, App Store) →

Prune

Prune (Universal-App, 3,99 Euro → 99 Cent)
In Prune wird ein kleiner Baum gepflanzt, der danach unaufhörlich nach oben wächst. Nun gut, zumindest fast. Schließlich benötigt er zum Wachsen irgendwann ein wenig Licht, zudem muss man gefährlichen Hindernissen ausweichen. Um das zu schaffen, können mit einem einfachen Fingerwisch einzelne Äste abgeschnitten werden. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Blütenblätter wachsen zu lassen.

WP-Appbox: Prune (0,99 €, App Store) →

Spider: Rite of the Shrouded Moon (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
In Spider – Rite of the Shrouded Moon begibt man sich als fresswütige Spinne in ein altes, verlassenes Herrenhaus, um sich dort an herumschwirrenden Insekten zu bedienen. Ganz so einfach ist es allerdings nicht, denn die Tierchen müssen zunächst eingefangen werden. Und was kann schließlich niemand besser als eine Spinne? Richtig, Netze spinnen. So läuft man über alte Orgeln, Kerzenständer und Möbel hinweg, springt in entlegene Ecken und spinnt Faden um Faden, um daraus geometrisch angeordnete Netze zu kreieren, in denen die Insekten sich verfangen und dann gefressen werden können.

WP-Appbox: Spider: Rite of the Shrouded Moon (0,99 €, App Store) →

Piloteer 3

Piloteer (Universal-App, 2,99 Euro → 99 Cent)
In Piloteer geht man als Jetpack-Flieger an den Start, allerdings nicht in einem bunten Comic-Rahmen wie im witzigen Highscore-Game Jetpack Joyride. Der Jetpack, den man in Piloteer auf den Rücken geschnallt bekommt, ist eher noch ein Prototyp und hat so seine Tücken. Letztere wird man gleich beim ersten, wohl eher kurzen Versuch zu fliegen in Erfahrung bringen.

WP-Appbox: Piloteer (0,99 €, App Store) →

Der Artikel Noch wenige Tage: Ein Dutzend toller Indie-Spiele auf 99 Cent reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPad Air am Mittwoch?

Apple wird uns am Mittwochabend möglicherweise mit einem neuen iPad Air überraschen. Denn derzeit verschwindet das iPad Air 2 aus allen möglichen Geschäften, die das Tablet bisher auf Lager hatten. Dabei gab es keine nennenswerten Anzeichen dafür, dass Apple überhaupt ein neues iPad Air entwickelt. Mehrere Analysten gingen sogar davon aus, dass Apple das klassische iPad zugunsten des iPad Pro in Rente schicken wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCamera v9.5: iPhone-Fotosuite mit Adobe Creative Cloud Anbindung und Mehrfach-HDR-Speicherung!

Das Beste für viele Anwender am iPhone - die hochwertige Kamera. Die All-in-One-Fotosuite ProCamera hilft dabei, auch noch das letzte Quäntchen Qualität aus einem mit ihr aufgenommenen Foto herauszuholen. Die neue Version v9.5 wurde einmal mehr im Kleinen wie im Großen überarbeitet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Neck Strap Connector

iGadget-Tipp: iPhone Neck Strap Connector ab 3.25 € inkl. Versand (aus China)

Einfach mal das iPhone oder den iPod um den Hals hängen.

Ich denke mal für das iPad ist das Ding nicht so gut geeignet.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Auch in Deutschland: Apple Music-Geschenkkarten für 99 Euro/Jahr

Shortnews: Apple hat in den USA neue Geschenkkarten für Apple Music eingeführt. Zum Preis von 99 US-Dollar erhält der Kunde ein Jahr lang den Musik-Streaming-Dienst im Abo. Im Vergleich zur monatlichen Zahlung von 9,99 Dollar spart man also über diese Coupons ganze zwei Monate, ist allerdings auch ein Jahr lang an den Service gebunden.

Bildschirmfoto 2016-09-05 um 14.27.05

Die Karten sind nur bei Apple direkt in den Retail Stores erhältlich und können nicht online geordert werden. Wahrscheinlich will man damit die Besucher-Frequenz erhöhen, um so auf neue Angebote und andere Produkte aufmerksam machen zu können.

Ob es diese Apple Music Geschenkkarten auch in Deutschland geben wird, steht noch nicht fest. Hierzulande kann man allerdings auch über den Kauf von vergünstigten iTunes-Karten sogar noch mehr sparen, sofern man auf 20 Prozent Rabatt wartet.

Bei Paypal auch in Deutschland.

UPDATE Wie uns einige Leser im Zuge des Artikels schreiben, gibt es das Jahres-Abo auch in Deutschland – und zwar bei Paypal. Dort zahlt ihr 99 Euro für 12 Monate Apple Music und spart damit 18 Prozent. Optional lassen sich auch 3 Monate für knapp 30 Euro buchen.

Mit einem Apple Music-Abo kannst du ein ganzes Musikuniversum entdecken. Genieße Millionen von Songs, kuratierte Radiosender und Playlists, persönliche Empfehlungen, exklusive Inhalte und vieles mehr. Verfügbar als 3- oder 12-monatige Abo-Variante.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Best 70s – 80s – 90s Oldies music playlists & songs music player – Absolute 60’s 70’s 80’s Classic rock , Disco and country stations

Die besten 70er 80er 90er Jahre Musik, Lieder und die besten Videos Hits aus allen Genres.
Nicht mehr Schaltanwendungen – Es ist alles in einem!
Keine Einschränkungen!
Die Playlisten aktualisieren die ganze Zeit – Free
Laden Sie diese Anwendung und Sie bekommen alles mit mehreren Stationen und Musik!
• – • – • – • – • – • – • – • – • – • – •
Persönliche Einstellungen – Keine Einschränkungen!
• – • – • – • – • – • – • – • – • – • – •
Die Playlisten aktualisieren die ganze Zeit – Free

Eigenschaften:
• Volle Anwendung!
• Unbegrenzte Musik von Live-Radiosender 
Persönliche Einstellungen • – machen die Anwendung sieht aus wie Sie mögen.
• Aktualisieren Sie die ganze Zeit!
• Niedrige Speicherauslastung – Halten Sie Ihr iPhone Speicher, um Ihre Fotos und Videos
• Schnelles Laden
• Keine Registrierung erforderlich
• HD-Animationen
• HQ-Sound.
• Einfache, schnelle und benutzerfreundliche Oberfläche.
• Das Programm arbeitet im Hintergrund.

WP-Appbox: The Best 70s - 80s - 90s Oldies music playlists & songs music player - Absolute 60's 70's 80's Classic rock , Disco and country stations (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Expression Premium XP-900: Neues Multifunktionsgerät im A3-Format mit Mac- und iOS-Unterstützung

Epson hat mit dem Expression Premium XP-900 ein neues Multifunktionsgerät auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Zu erwartende Neuerungen zusammengefasst

Am Mittwoch wird Apple eine Keynote abhalten, auf der das iPhone 7 gezeigt wird. Während sich am Gehäuse so gut wie nichts ändern wird, soll es einige technische Veränderungen geben. Ein Analyst, der für präzise Vorhersagen bekannt ist, hat die zu erwartenden Neuerungen noch einmal zusammengefasst. Schneller, größer, wasserdicht Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7: Zu erwartende Neuerungen zusammengefasst appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

coconutBattery Mobile liefert Live-Infos zum Akku-Zustand

Coconutbattery Mobile AppDas Mini-Programm coconutBattery dürfte etlichen Mac-Besitzern unter euch gut bekannt sein. Ihr könnt damit detaillierte Informationen rund um euren Rechner und – sofern enthalten – den darin verbauten Akku abrufen. Dazu zählen das genaue Herstellungsdatum, die noch vorhandene Gesamtkapazität des Akkus oder die abgeschlossenen Ladezyklen. Seit Juni ist mit coconutBattery Mobile auch eine iOS-Version der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music führt 12-Monats-Geschenkkarte für 99 US-Dollar ein

Zum Preis von 99 US-Dollar hat Apple eine Geschenkkarte eingeführt, mit der sich der Musik-Streaming-Dienst Apple Music zwölf Monate nutzen lässt. Vergleicht man den Preis der Geschenkkarte mit den monatlichen Abogebühren von 9,99 US-Dollar sparen Käufer also zwei Monate. Neukunden von Apple Music erhalten sogar drei Monate gratis. Momentan ist das Angebot auf die USA beschränkt und auch dor...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 7: Fehlerhafte Akkus stammen von Samsung selbst

Galaxy Note 7: Fehlerhafte Akkus stammen von Samsung selbst

Die defekten Akkus, die zum Rückruf des Galaxy Note 7 führten, stammen wohl vom Hersteller SDI, der zum Samsung-Konzern gehört. Für die Austauschgeräte wolle Samsung komplett auf den Zweitlieferanten ATL ausweichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die besten neuen Apps der Woche (KW 35/16)

Regelmäßig küren wir die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Jetzt verraten wir Euch, welche Mac-Apps, die in der vergangenen Woche erschienen sind, einen Download wert sind.

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

SteamWorld Heist: Der Plattformer generiert die Levels zufällig, und kann Euch so sehr lange unterhalten.

SteamWorld Heist SteamWorld Heist
Keine Bewertungen
19,99 € (252 MB)

Steamworld Heist Screen

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

Tadam nistet sich in der Menü-Bar Eures Mac ein und bietet einen funktionsreichen und optisch sehr gelungenen Timer an:

Tadam: Stay focused at work
Keine Bewertungen
4,99 € (4.2 MB)

Outbank: Die Banking-App, zuletzt bereits überarbeitet für iOS erschienen, ist jetzt auch auf dem Mac verfügbar. Die Überweisungs-Option fehlt immer noch, soll aber nachgeliefert werden.

tonalfish: Der Musik-Player bietet eine Playlist-Verwaltung, eine gute Suche und kann Metadaten von Tracks bearbeiten:

tonalfish tonalfish
Keine Bewertungen
1,99 € (6.7 MB)

Kingdom Rush Frontiers: Das auf iOS beliebte Taktik-Game kann nun auch am Mac gespielt werden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 5.9.16

Bildung

WP-Appbox: I Speak French : Offline phrasebook for travel and language learning! (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Pick Address (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ScanDex (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Videocraft - Video Editor, Photo Slideshow & Movie Maker. Multi Track Timeline HD Video Editing. (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: camera timer! Auto delayed selfie cam release for live camera effects plus insta frames fx (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Instacollage photo shape effects blender & insta frames grid collages maker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Awesome PiP camera effects & photo touch editor plus collage art frames maker (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Brain Wave Headache Relief - Advanced Binaural Brainwave Entrainment (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Box Breathing App (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Workout challenge music playlists & video guides Pro version - Enjoy the perfect aerobics exercise (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Temporary Hearing Loss Test (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Bollywood Music Hits - Stream Bollywood , Tamil , Desi & Indian Punjaby music songs from India live radio stations (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: UK live radio tuner streaming (Pro version) - The best United Kindom FM radios (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Japanese music ( Jpop ) hits plus Japan radio & news stations (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: All classic - 24/7 greatest masters collection Classical Music hits plus piano symphonies from online radio stations (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 70s - 90s Oldies songs mega music hits radio player - Absolute 60's, 70's, 80's Classic rock , Disco , Rock and roll & country stations (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zen music for relaxation and meditation - Amazing portable Zen garden calming nature plus soothing relax sounds & melodies for peaceful deep sleep (Kostenlos, App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: ZENA (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Police radio scanners - The best radio police scanner , Air traffic control , fire & weather scanner report from online radio stations (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Survivalpedia - Military and Wilderness Survival Field Manuals (3,99 €+, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Week Calendar Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Messages ++ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mail to me - LTS Mail notes to yourself (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: 8Sunrise - Alarm clock with Fitbit integration (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: PEI Beaches Video Guide (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Movies with Friends Plus for Netflix (Kostenlos+, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: DayD Tower Rush (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: Dragon's Path (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: RPG Dark Hero Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Street Kick - Football Stars! (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: TranslateSafari 2 - Translate & Speak Extension for Safari (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Modelle im Anflug: Apple Watch teilweise ausverkauft

Präsentation Apple Watch

Kurz vor der wahrscheinlichen Vorstellung der nächsten Gerätegeneration nimmt Apple die aktuellen Modelle aus seinem Online-Laden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Powerbanks bei der Telekom – Günstige iTunes-Karten bei Netto

Itunes Karten NettoDie Telekom Shops bieten ab sofort einen Powerbank-Service an. Wenn ihr euer Handy-Akku zur Neige geht, könnt ihr euch dort einen voll aufgeladenen Zusatzakku ausleihen. Der Service ist kostenlos, allerdings muss für die Telekom-Powerbanks jeweils 10 Euro Pfand hinterlegt werden. Das Geld bekommt ihr zurück, wenn ihr den Akku innerhalb von sechs Monaten in einem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Gardena Smart System

Gardena Smart System im Test. Rund ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Gardena das neue Gardena Smart System im August 2015 für die Gartensaison 2016 angekündigt hat. Im Frühjahr dieses Jahres kam das Gardena Smart System auf den Markt und ist bei uns mittlerweile seit mehreren Wochen im Einsatz.

gardena_smart_home_test1

Test: Gardena Smart System

Vorwort

Die Firma Gardena verbindet man in erster Linie mit Gartenschlächen, Stecksystemen, Sprinklersystemem, Rasenmähern, Vertikutierern, Produkten zur Baum und Strauchpflege etc. Das Unternehmen wurde im Jahr 1961 gegründet und 2006 von der schwedischen Husqvarna Group übernommen, hat ihre Sitz in Ulm, blickt auf rund 1.600 Mitarbeiter und ist mit einem Jahresumsatz von knapp über 500 Millionen Euro (2015) europäischer Marktführer.

Über verschiedene Smart Home Produkte (Philips Hue, Devolo Home Control etc.) haben wir in der Vergangenheit bereits des öfteren berichtet. Doch Smart Home ist nicht nur auf die eigenen vier Wände beschränkt, sondern geht mittlerweile auch darüberhinaus. Als Gartenexperte hat sich Gardena darüber Gedanken gemacht, wie man den Garten „intelligenter“ machen kann. Das Ergebnis ist Gardena Smart System.

Das Gardena Smart System besteht aus verschiedenen Elementen. Zu dem System gehören smart Water Control, smart Sileno+ und smart Sensor. Jede dieser Komponenten hat ihre eigene Aufgabe. In unserem Test haben wir uns auf das Gardena Smart Sensor Control Set konzentriert, dieses umfasst smart Water Control und smart Sensor. Den Mähroboter smart Sileno+ (auch Bestandteil des Gardena Smart System Set) haben wir zunächst nicht unter die Lupe genommen.

Für wen eignet sich Gardena Smart System?

Wenn man sich mit einem Produkt beschäftigt, macht man sich natürlich Gedanken dazu, ob dieses für einen selbst in Frage kommt. Welche Voraussetzungen werden benötigt? Nimmt mir das Produkt Arbeit ab? Spare ich dadurch Zeit? Etc. pp.

gardena_smart_home_test2

Habt ihr einen kleinen Garten, bei dem ihr abends den Gartenschlauch maximal 5 Minuten in die Hand nehmen müsst, um alles zu bewässern? Empfindet ihr den abendlichen Rundgang mit der Gießkanne oder dem Wasserschlauch durch den Garten als Entspannung nach einem arbeitsreichen Tag? Dann scheidet das Gardena Smart System sicherlich für euch aus.

Je größer der Garten jedoch wird, und je nachdem, ob ihr Bewässerungssysteme wie z.B. das Micro Drip System von Gardena einsetzt, desto interessanter wird das Gardena Smart System. Einen klassischen Wasserschlauch braucht ihr an das System nicht anschließen, das macht wenig Sinn. Wollt ihr euch jedoch ein wenig im Garten austoben, Bewässerungssysteme nutzen und euren Garten ein wenig intelligenter machen wollen, dann seid ihr beim Gardena Smart System an der richtigen Adresse. Auch aus dem Urlaub heraus kann der Garten so bedarfsgerecht bewässert werden.

Laut Gardena hat die Zukunft des Gartens begonnen. Wir sagen euch, wie weit Gardena noch von der Zukunft entfernt ist.

Installation

Als wir weiter oben die jeweiligen Gardena Smart System Komponenten aufgezählt haben, haben wir eine „zentrale“ Komponenten noch nicht erwähnt. Die Rede ist vom Smart Gateway. Dabei handelt es sich um die Zentrale, die als Hub fungiert, um mit den jeweiligen Smart System Komponenten zu kommunizieren.

Das Smart Gateway muss zuerst installiert werden. Wir haben uns für eine Position in der Nähe unseres WLAN-Routers entschieden. Zuerst muss das Gateway mit dem Stromnetz verbunden werden. Ein Selbsttest wird durchgeführt. Bei diesem leuchtet die Power-LED für rund 10 Sekunden, bis sie anfängt zu blinken. Nach rund einer Minute leuchtet die Power-LED dauerhaft grün und ihr könnt fortfahren. Anschließend wird das mitgelieferte Netzwerkkabel mit dem Gateway verbunden. Der erste Start des Gateways kann ein paar Minuten in Anspruch nehmen, da das Gerät nach Updates sucht und diese ggfs. direkt installiert. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, so leichten die LEDs dauerhaft grün. Alternativ könnt ihr das Gateway auch per WLAN verbinden.

Im nächsten Schritt geht es mit der Gardena Smart System App weiter. Diese liegt für iOS und Android vor. Beim ersten Start der App werdet ihr aufgefordert, euch zu registrieren. Dies klappte bei uns problemlos und während des Prozesses erhielt man eine E-Mail, bei der man auf einen Link klicken musste, um den Account zu verifizieren.

gardena_smart_system_app

Über die App können nun die jeweilen Komponenten eingebunden werden. Als erster wird das Gateway eingebunden. Ihr klickt innerhalb der App in der Übersicht auf „Gerät einbinden“ und schon kann es losgehen. Zur Eindindung des Gateways müsst ihr eine XX stellige Buschtabenkombination eingeben. Der ebenso unter dem Gateway zu sehende QR-Code kann bei der Einrichtung leider nicht abgescannt werden. Hier wäre es wünschenswert, dass die Gardena-App auf die Kamera zugreift und so die Eingabe erleichtert.

Anschließend werden die anderen beiden Komponenten Smart Sensor und Smart Water Control auf gleiche Art und Weise eingebunden. Ein wenig unglücklich empfinden wir es, dass die 5 benötigten AA-Batterien dem Set nicht beiliegen. Zumindest den ersten Satz an Batterien hätte Gardena beilegen können. Also denkt dran, diese direkt mitzubestzellen.

Das Gateway kommuniziert übrigens per Kurzstreckenfunk (SRD) auf 868MHz mit den anderen Komponenten. Die Funkreichweite ist mit ca. 100 Metern angegeben. Um die Reichweite zu erhöhen, können auf der Rückseite des Gateways zwei optional erhältliche Antennen angeschlossen werden. In unserem Testgarten war die Reichweite kein Problem. Dies dürfte auch für die meisten „normalen“ Gärten gelten.

Über die App erhaltet ihr nun die Informationen eures Sensors (Temperatur, Helligkeit und Bodenfeuchte) und zudem könnt ihr den Bewässerungscomputer manuell starten oder mit einem Zeitplan versehen. Startet ihr den Bewässerungscomputer manuell, so hinterlegt ihr eine Zeitvorgabe, wann dieser automatisch ausgeschaltet werden soll. Bei den Zeitplänen konfiguriert ihr, an welchem Wochentag, sich der Bewässerungscomputer ein- und ausschalten soll.

Fazit

Das Gardena Smart System ist sicherlich noch nicht perfekt. Der Hersteller hat allerdings eine gute und ausbaufähige Basis geschaffen. Besonders positiv ist uns die Verarbeitung, die Zuverlässigkeit und die einfache Installation aufgefallen. Demgegenüber steht die Kritik, dass die Daten des Sensors noch nicht soweit mit der App verknüpft sind, dass z.B. eine automatische Bewässerung aktiviert wird, wenn ein bestimmter Feuchtigkeitswert im Boden unterschritten wird.

gardena_smart_home_test3

Allerdings gibt es auch hier schon Licht am Ende des Tunnels. Auf Nachfrage teilte uns Gardena mit, dass es noch im Laufe des 3. Quartals ein größeres Update der App geben wird. Dieses bringt dann auch Funktionen zur sensorgesteuerten Bewässerung („adaptive scheduling“) mit. Gardena ist bewusst, dass diese von Kunden und Rezensenten bislang vermisst wurde.

Halten wir fest: Das Gardena Smart System ist sicherlich nicht für jeden Gartenbesitzer geeignet. Allerdings stellt es  in der Tat eine gute Basis dar, den Garten intelligenter zu machen. Wir freue uns bereits auf das kommende Software-Update. Dieses dürfte das System in der Tat intelligenter machen, wenn die Sensordaten bei der Bewässerung berücksichtig werden.

Das Gardena Smart Sensor Control Set schlägt bei Amazon mit 409 Euro zu buche. Das Set ist auf Lager und wird kostenlos versandt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Bald könnt ihr mit einem Kumpel-Monster herumlaufen

Pokemon GO Kumpel-SystemEin umfangreiches Update, welches laut Niantic "bald erscheinen" soll, könnt ihr ein Pokémon auswählen, welches euch permanent folgen soll und zusätzliche Boni verspricht.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Mehr Bestellungen & eventuell mit Pencil

Nach dem Samsung-Desaster mit dem Explosions-Smartphone Note 7 reagiert offenbar Apple.


Laut der DigiTimes aus Taiwan sieht Apple nun noch bessere Chancen für iPhone 7 und 7 Plus – und hat die bestellten Liefermengen nach oben korrigiert.

iPhone 7 Mockup

Demnach ordert Apple nun mehr Teile für die neuen Modelle. Laut MacRumors hatte Apple in der zweiten Hälfte 2015 durchschnittlich 30 Millionen iPhone 6S pro Monat verkauft. Das iPhone 7 sollte laut letzten Planungen monatlich nur auf 18 Millionen Stück kommen. Diese Menge hat Apple nun offenbar um 10 Prozent auf knapp 20 Millionen erhöht.

Und noch eine frische Info zum iPhone 7: Apple-Guru John Gruber von Daring Fireball spekuliert, ob das 7er vielleicht nicht doch den Pencil unterstützen könnte, den wir bisher nur von den iPad Pros (sorry für den Plural, Phil Schiller) kennen.

Tim Cook wirft Fragen auf

Anlass ist ein nicht mehr ganz taufrisches Interview, in dem Tim Cook über den Stift verrät: „Wenn man sieht, was wir mit dem Pencil auf iPad oder iPhone geschaffen haben, ist das wirklich unglaublich.“ Freudscher Versprecher vom Apple-Boss? Oder redet er von einem künftigen iPhone-Modell? Wir empfehlen: Noch zweimal schlafen, Mittwoch sind wir alle schlauer.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video Lab Pro – Movie collage effects maker plus sound blender tool & camera FX filters editor

Video Lab PRO – Film-Editor und Soundeffekte Mixer & FX Filter-Hersteller ist die beste und die leistungsfähigste Videoschnittprogramm.
Alle Video-Effekte, Video-Frames, Musik Sound-Loops und alle anderen Funktionen werden in diesem professionellen Videobearbeitungssoftware enthalten.
Wenn Sie wollen, um Text oder Hollywood FX-Effekte, Filmbilder, Weinlese-Effekte, um Ihre Videos hinzu und teilen Sie sie mit Ihren Freunden – Laden Sie diese Anwendung jetzt!
Ohhhh …. wir vergessen haben: Sie können Sound-Effekte hinzufügen, um Ihre eigene Musik mischen oder Ihren eigenen Ton aufnehmen und sie dem Video hinzufügen.
Eigenschaften:
+ Übernehmen Schöne Effekte, um Ihre Videos.
+ Hinzufügen von Musik zu Video, mit Lautstärkeregler
+ Schneiden Sie Ihre Videos
+ Teilen Sie Ihre Videos auf youtube / Facebook / Twitter
Wählen Sie + einen Soundtrack aus unserer Musikbibliothek
+ Hinzufügen von Text zu Ihrem Video
+ Video-Vorschau, bevor sie produziert
+ Erstellen Sie verblüffende Show
+ Zum Film Sound FX
+ Zum Cinematic Filter
+ Zum Übergangseffekte
+ Nehmen Sie Sprachausgabe
+ Wählen Sie aus über 50 + benutzerdefinierte Schriftarten und Farben
+ Zum Songs aus der Musikbibliothek
+ Teilen auf Instagram, WhatsApp, Facebook, YouTube, Rebe, SMS, E-Mail …
Oder Speichern auf Ihre Camera Roll

WP-Appbox: Video Lab Pro - Movie collage effects maker plus sound blender tool & camera FX filters editor (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10,5 Tipps für Win-Admins mit Apple-User

Tipp 01 – Ticketsystem

Viele Mac-User sind gerne rund um die Uhr über ihre Gerätschaften erreichbar. Führen sie deswegen Öffnungszeiten für Ihr Ticketsystem ein. Beispielsweise MO-FR von 9:00 bis 11:30 Uhr und 13:15 bis 15:45 Uhr. SA/SO und an Feiertagen geschlossen. Stellen sie außerdem sicher, dass der Webzugrifff nur mit dem Internet Explorer 100%ig funktioniert. Sollte es Betreff Browserzugriff vermehrt zu Nachfragen kommen, bieten sie allen Mac-Usern alternativ eine virtuelle Windows XP oder Windows 7-Maschine mit Internet Explorer als Workaround an. Nutzen sie für die virtuelle Maschine einen eigens dafür aufgesetzten – und ebenfalls virtualisierten – Citrix-Server. Oder, wenn sie lieber lokal arbeiten möchten, VirtualBox.

Tipp 02 – Bildschirmschoner

Lassen sie keine eigenen Einstellungen für Bildschirmschoner zu. Grundeinstelllung sollte der den in macOS vorinstallierte Screensaver »Wirbel« sein. Dieser frisst die meisten Ressourcen und sorgt speziell auf älteren Mac-Laptops hin und wieder für Probleme. Lassen Sie den Bildschirmschoner nach 30 Sekunden Inaktivität automatisch starten, unabhängig vom Betätigungsfeld des Benutzers.

Tipp 03 – Flash-Updates

Spielen Sie nie – auch wenn Sie die Zeit dazu hätten – das aktuellste Flash-Update ein. Bleiben sie immer mindestens eine Version zurück, damit alle Apple-User ohne Adminrechte die entsprechenden Warnmeldungen im Browser bekommen. Hängen sie an die Warnmeldung ein »Bitte wenden Sie sich an Ihren Administrator vor Ort« an und lagern sie den Support für die Anfragen an einen externen Dienstleister aus. Dieser Anbieter sollte von macOS möglichst wenig Ahnung haben, dafür aber monatlich möglichst viel kosten.

Tipp 04 – Neue Software allgemein

Bei neuer Software, oder neuen Systemen, stellen Sie stets sicher, dass die Software zwar macOS-kompatibel ist, aber dort nur so gut wie unbedingt nötig funktioniert. Ignorieren sie Zugriffe über Mobilgeräte mit iOS komplett. Bei Rundmails zur Ankündigung von neu eingeführter Software verwenden sie immer(!) Buzz-Words wie »Schnellerer und flexibler Zugriff«, »Nutzung modernster Technologien wie (Hier Technik-Abkürzungen einfügen)«, »Modernes User-Interface mit ansprechendem Design« oder »Das System ist sehr benutzerfreundlich und selbsterklärend«.

Tipp 05 – Mac User allgemein

Die meisten Apple-User lieben Smalltalk über Apple. Während Sie also planlos im macOS rumklicken, um ein Problem zu lösen das nach einem Neustart immer noch existiert, fragen sie Mac-User stets was für eine Grafikkarte in ihrem Gerät verbaut ist. Und natürlich, ob diese spieletauglich ist. Fragen sie auch nach den aktuellen iPhone-Preisen, ob das Apple TV schon 4K beherrscht und ob das MacBook immer noch über nur einen USB-Anschluss verfügt.

Apple Mac Pro wird als Trittleiter verwendet um WLAN-Verteiler zu installieren

Auch alte Mac-Hardware ist sinnvoll einsetzbar.

Tipp 06 – Must-have-Tools!

Installieren sie auf Ihrem macOS-Image immer folgende Programme: Silverlight, Toast Titanium, StuffIt, VLC, WinZip, den optisch miesesten VPN-Client den Sie auftreiben können, Microsoft Remote Desktop, Microsoft Office … und Microsoft Lync. Setzen Sie die Neuinstallation so oft wie möglich – und schon bei den kleinsten Problemen – als Lösungsweg ein. Zum Beispiel, wenn Word nicht mehr startet.

Tipp 07 – Individualisten

Apple-User sehen sich oft als Individualisten und viele davon besitzen einen, für pragmatische Win-Admins wenig nachvollziehbaren, Hang zu ihrem überteuertem Arbeitsgerät. Sorgen Sie deswegen dafür, dass alle Mac-System möglichst gleich aufgebaut (und administrierbar) sind. Vom Hintergrundbild, über die Icongröße auf dem Desktop, bishin zum User-Icon. Sollten Probleme bei einer der Maschinen auftauchen, schieben sie alles auf die eventuell noch übrigen Individualisierungsmöglichkeiten. Gegen die Personalisierung des Arbeitsgerätes können ebenfalls Aufkleber auf den Rechnern helfen. Vor allem bei Apple-Mobilgeräten. Also beispielsweise Inventarnummern, Barcodes, allgemeine Sicherheitshinweise oder Typenbezeichnungen.

Kabelmanagement im Serverschrank

Vorsicht vor Individualisten …

Tipp 08 – Betriebssystem-Update

Nicht die aktuellsten Software-Varianten zu nutzen, macht Mac-User in der Regel sehr nervös. Bleiben Sie deswegen – wie auch schon unter Windows – stets mindestens eine Betriebssystem-Version hinter der Aktuellen und erklären sie diesen Umstand immer mit »allgemeinen Kompatibilitätsgründen zu anderen Systemen«. Führen Sie dies aber nicht genauer aus. Stattdessen klären sie fachlich und nüchtern über die Nachteile von Windows 8 bis 10 auf und warum es kein Windows 9 gab.

Tipp 09 – Mac-Nutzer mit »Monitoren«

Verhalten Sie sich bei Mac-Nutzern mit einem oder mehr »normalen« Monitoren stets so, als würden Sie einen Windows-PC nutzen und deswegen nie Probleme haben. Nutzen Sie diesen Tipp nur im Zusammenhang mit folgenden Apple-Geräten: Mac Pro, Mac mini und ältere PowerMacs. Bei anderen Apple-Geräten – wie beispielsweise dem iMac – funktioniert dieser Tipp möglicherweise nicht. Bei Apple-Laptops, mit angeschlossenen externen Monitoren, können Sie selbst entscheiden.

Serverraum mit modernem Windows-Terminal

All-In-One-Rechner sind oft teuer und vergleichsweise langsam. Schneller und günstiger geht es meist mit einem »normalen« PC (Symbolbild)

Tipp 10 – Optische Medien benutzen

Nutzen sie zur Verteilung von Software und größeren Updates so oft wie möglich optische Medien und lassen diese in den Abteilungen »wandern«. Parallel beschränken Sie den internen Mailverkehr auf maximal fünf Megabyte pro E-Mail, sperren Sie USB-Ports aus Sicherheitsgründen und Cloud-Dienste direkt an der Firewall. Auf den File-Servern – die nur über smb erreichbar sein sollten – erstellen Sie eine Richtlinie, dass keine Ordner mit dem Namen »Transfer« angelegt werden dürfen. Sollten Sie Nachfragen Betreff eines externen DVD-Laufwerkes bekommen, sagen Sie stets das dieses gerade an einen anderen »Mac-Kollegen« verliehen ist.

Tipp 10,5 – Admins

Nehmen Sie nicht alles ernst, was Ihnen Apple-User erzählen …

Der Beitrag 10,5 Tipps für Win-Admins mit Apple-User erschien zuerst auf MacVillage.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Analyst gibt letzte Einschätzung, was uns erwartet

Ming-Chi Kuo, Analyst für KGI Securities und mit äußerst guten Kontakten gesegnet, hat am Wochenende einen neuen Bericht für Investoren veröffentlicht. Darin geht es noch einmal um das iPhone 7 und welche Features es bekommen wird. Demnach wird das neue Smartphone vielleicht gar nicht so unspannend, wie bislang befürchtet.

Mehr Speicher, mehr Farben, mehr wasserdicht, weniger Klinkenanschluss

Dem Bericht zufolge wird das iPhone 7 natürlich mit den Änderungen kommen, die ohnehin zu erwarten waren, beispielsweise einem neuen Prozessor. Der A10-Chip soll bis zu 2,45 GHz schnell sein. Außerdem ist mit mehr Speicher zu rechnen. Angeboten werden sollen 32, 128 und 256 GB. Daneben soll es insgesamt fünf Farben geben. Spacegrau soll wegfallen, dafür sollen zwei Schwarz-Töne hinzukommen, einmal matt und einmal glänzend.

Das iPhone 7 soll offiziell wasserdicht werden und nach IPX7 spezifiziert werden, genau wie die Apple Watch. Der Kopfhörer-Anschluss wird wegfallen. Der Platz, der dafür im Gehäuse frei wird, soll für einen verbesserten 3D-Touch-Sensor genutzt werden. Des Weiteren soll ein weiterer Lautsprecher verbaut werden. Der Home-Button soll eine berührungsempfindliche Fläche werden, die einen Druck per Vibration simuliert.

Bezüglich des Bildschirms soll das iPhone 7 die TrueTone-Eigenschaften des iPad Pro 9,7 Zoll erben. Im Plus-Modell soll es zwei Kameras geben, eine Weitwinkel- und eine Telekamera. Sie sollen die Fotos verbessern, unter anderem soll der Zoom dadurch verbessert werden. Sie beide sollen eine Auflösung von 12 MP erhalten.

Kuo geht jedoch nicht davon aus, dass die Features die Nutzer vom Hocker reißen, wie es beim iPhone 6 der Fall war. Nur 60-65 Millionen Exemplare sollen verkauft werden. Im letzten Jahr waren es 82 Millionen. Der Grund soll aber nicht nur im mangelnden Interesse liegen, sondern auch in der schlechten Ausbeute bei der Produktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Die erwarteten Neuerungen im Überblick

Apples Produktpräsentationen haben schon seit längerer Zeit ihren Reiz verloren. Während das kalifornische Unternehmen vor zehn bis 15 Jahren noch echte Überraschungen aus dem Hut zaubern konnte, sind die meisten Details kommender Apple-Produkte aufgrund zahlreicher Leaks aus der asiatischen Zuliefererindustrie bereits im Vorfeld bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieblingsstück statt Wegwerfmode

Es reicht also nicht, Fair-Fashion-Kampagnen mit einem Mausklick im Netz zu unterzeichnen oder am Aktionstag einen Infostand zu besuchen. Es genügt nicht, grüne Mode oder faire Kleidung zu kaufen, wenn diese wie eh und je nach kürzester Tragezeit in den Abfall wandert, weil sie “aus der Mode” ist.

Der Grundstein ist Wertschätzung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker wird 5: externe Akkus und mehr um 20 Prozent reduziert

iOS-Spiele wie zum Beispiel das gerade von uns gestestete Rollenspiel Eisenhorn: Xenso (AppStore) ziehen oft eine ganze Menge Strom aus dem Akku von iPhone und iPad. Daddelt ihr unterwegs zu viel und zu lange, ist der Akku schnell mal leer. Doof, wenn man dann Telefonieren oder Nachrichten schreiben will…

Doch es gibt Abhilfe in Form von mobile Akkus. Vorreiter ist hier die erst vor 5 Jahren gegründete Firma Anker. Anlässlich des 5. Jubiläums hat Anker aktuell bei Amazon eine ganze Reihe seiner tollen Produkte im Angebot und jeweils um 20% reduzert. Liegäugelt ihr also bereits seit längerem mit dem Kauf eines Akku-Packs, Ladekabels, mobilen Lautsprechers und Co für euer iPhone oder iPad oder ärgert euch ständig mit einem leeren Akku herum, wäre dies eine gute Gelegenheit.
Anker Akku Pack für iOS
Auch bei uns in der Redaktion sind zwei mobile Akkupacks von Anker im Einsatz und haben sich hier bereits häufig bewehrt. Ideal für die Hosentasche ist zum Beispiel der Anker PowerCore 5000 mAh. Der nur 11,99€ teure mobile Akku hat genug Power, um ein iPhone 6s zweimal vollständig wieder aufzuladen. Dabei ist er trotzdem so klein, dass er problemlos in jede Hosen-, Jacken- oder Handtasche passt. Einfach zuhause an der Steckdose aufladen und dann per USB-Kabel (entweder das vom Apple-Ladegerät oder einem separaten von Anker und Co) ans Gerät anschließen. Schon lädt euer iPhone oder iPad wieder auf und bekommt neue Energie, damit ihr weiterspielen, -telefonieren oder -surfen könnt.

Großer Akkupack für noch mehr Energie

Wem zweimal das iPhone 6s laden nicht ausreicht – zum Beispiel bei einem Wochenendausflug oder im Urlaub – der ist mit dem Anker PowerCore 20100mAh bestens bedient. Denn mit seiner enormen Kapazität von 20.100 mAh lädt der trotzdem nur rund 350 Gramm schwere mobile Akku ein iPhone 6s bis zu siebenmal wieder auf – oder zwei Geräte zeitgleich. Damit lässt sich problemlos ein ganzer Urlaub überstehen, wenn ihr zum Beispiel keinen Stromadapter für ausländische Stromnetze dabei habt oder euer Ladegerät zu Hause vergessen habt.
Anker Akku Pack für iOS
Beide Akkupacks haben sich bei uns in der Redaktion bereits häufig bewährt, wenn wir unterwegs mal wieder Energie brauchten, um für euch auch fernab vom Schreibtisch iOS-Spiele zu testen. Leider sind beide vorgestellten Akku-Packs nicht Teil des Anker-Sales. Dafür gibt es aber viele andere tolle Akku-Packs und anderes Zubehör für iPhone, iPad und andere Smartphones sowie Tablets aktuell im Angebot. Zum Beispiel könnt ihr den noch gigantischeren Anker PowerCore+ 26800 mAh heute für nur 57,59€ statt 71,99€ erwerben. Damit könnt ihr euer iPhone 6s zehnmal wieder aufladen oder bis zu drei Geräte zeitgleich laden.

Der Beitrag Anker wird 5: externe Akkus und mehr um 20 Prozent reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Distressed Sweater – DIY (Kanye West inspired)

Neben den distressed Jeans sind auch distressed Sweater voll im Trend! In Kanye West’s neuer YEEZY Kollektion findet man haufenweise disstressed Jeans und Sweaters – das Problem ist jedoch, wie so oft, der Preis! Ein Sweater aus seiner Kollektion kostet nämlich um die 2.600$! Damit du modisch aber trotzdem up-to-date bleiben kannst, zeige ich dir in diesem DIY, wie du dir deinen eigenen distressed Sweater machen kannst!
https://alugha.com/1/videos/b49a3d41-7121-11e6-bbf4-8b812d2b3d0d

Distressed Sweater – DIY

Alles was du für dieses DIY brauchst: Eine Schere, ein Sweater und evtl. noch einen Rasierer! Distressed Sweater Eine Warnung vorweg, sei vorsichtig mit der Schere, im Gegensatz zu mir mit der Jeans, ich will das du am Ende des DIY’s alle deine Finger noch hast ;-)!  Bevor du anfängst, ist es smart sich schon einmal zu überlegen, wo man seine Löcher später haben will. (Das wird es um einiges einfacher machen, wenn du mal angefangen hast) Das einzige was du machen musst, ist mit der Schere so lange auf deinen Sweater einzustechen, mit den Fingern die Löcher ein wenig auszudehnen und den Stoff auseinander zu ziehen, bis es dir gefällt! Eigentlich kann man ja bei diesem Design nichts wirklich falsch machen, ich meine das Ganze soll ja zerstört aussehen, du kannst zB. auch die Ärmel vorne abschneiden oder oben am Kragen mit einem Rasierer drüber gehen, um einen noch stärkeren distressed-Effekt zu erzielen!Distressed Sweater Stich einfach auf den Stoff ein und ordne die Löcher etwas an, um die Schultern und an der Taille sowie an den Ärmeln passen die Löcher besonders gut! So und das war’s auch schon, viel Spaß beim Tragen :-)! Dir hat der Artikel/ das Video gefallen? Dann würden wir uns über ein Abo auf unserem Kanal (KLICK) sehr freuen! Neben dem Distressed Sweater, kannst du auch ganz einfach deine eigene Distressed Jeans herstellen, hier gehts zum Video. The post Distressed Sweater – DIY (Kanye West inspired) appeared first on hoTodi.tv.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Home Sheep Home 2

Eine offizielle „ Shaun das Schaf”-App von Aardman Animations

„Das für BAFTA nominierte Rätselspiel zu „“Shaun das Schaf““ ist mit einem määäh-chtig tollen zweiten Abenteuer zurück!

Begleite Shaun, Timmy und Shirley auf ihrer Reise durch mehr als 40 Level in unterirdischen Höhlen und passiere die geschäftigen Straßen Londons, um das heimatliche grüne, grüne Gras zu finden. Nutze die einzigartigen Fähigkeiten der einzelnen Schafe und bewältige unterirdische Tunnel und verlassene Minenschächte durch Schieben, Hüpfen, Drücken und Schwimmen – ja, sogar den Wachen des Buckingham Palace musst du entkommen!

• WOLLIGER RÄTSELSPASS
Home Sheep Home 2 setzt erneut auf einfache Steuerung und geschickte Rätsel, die das erste Spiel so beliebt gemacht haben. Steuere Shaun, Timmy oder Shirley und gelange durch Schafs-Teamwork ans Ende jedes Abschnitts.

• SCHAAAFE MISSIONSZIELE
In jedem Abschnitt gibt es zahlreiche Objekte zu sammeln, u.a. stinkende Socken, Törtchen und sogar Game-Controller – aber du musst schon wirklich ein Superschaf sein, um alles zu sammeln! Denke unkonventionell und nutze die besonderen Fähigkeiten jedes Schafs weise, um jedes Level vollständig abzuschließen.

• ES GIBT NOCH MÄÄÄHR
Du denkst also, dass du das Spiel schon geschafft hättest? Dann versuch dich mal an einigen teuflisch schweren Bonus-Leveln, die ein neuer Ansatz für einige bekannte Abschnitte sind! Zeig der Welt durch Ranglisten und Errungenschaften aus welchem Holz du geschnitzt bist!

WP-Appbox: Home Sheep Home 2 (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Seitenauswahl im Druckmenü

Druck 500iPhone-Anwender, die ihre Geräte hin und wieder auch zum Absenden neuer Druckaufträge an AirPrint-kompatible Drucker im eigenen Netzwerk einsetzen, können sich über mehrere kleine Verbesserungen in den Druck-Einstellung des anstehenden iPhone-Betriebssystem freuen. Der wohl wichtigsten Umstellung haben wir uns bereits am 11. Juli gewidmet. Sobald ihr euch am 7. September das neue iPhone-Betriebssystem iOS 10 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hier gibt es Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten

Wie in fast jeder Woche gibt es auch in dieser Woche wieder iTunes-Rabatt. Allerdings ist der Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten bei der Kette Netto mit 10 Prozent relativ niedrig und steht außerdem nicht für die teureren Guthabenkarten zu Verfügung. Wer schnell ist, kann aber noch bis zum Dienstag ein Angebot von letzter Woche nutzen, bei dem man sich viel mehr sparen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dauerbaustelle Apple Store Köln: Eröffnung in weiter Ferne

Shortnews: Der zweite Apple Store in Köln wird wohl doch nicht, wie geplant, in diesem Jahr eröffnen. Die Bauarbeiten in dem seit Anfang 2014 leerstehenden Gebäude sind in den letzten Monaten so gut wie gar nicht vorangekommen, schreibt der Kölner Express nach einem Blick ins Innere:

Ein Blick hinter die Kulissen am Samstag zeigt: Auf der Apple-Dauer-Baustelle hat sich nicht viel getan, immer noch werden jede Menge Schutt und Steine aus den Etagen rausgeschafft. Eine Eröffnung scheint also noch lange nicht in Sicht.

Bildschirmfoto 2016-09-05 um 12.53.36

Bislang gibt es lediglich einen Apple Store im Rhein Center, das sich etwas weiter außerhalb befinden. Apple und der Besitzer der Immobilie in der belebten Schildergasse wollten sich wie gewohnt nicht zum Baufortschritt äußern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench 4 veröffentlicht: Bis 13. September kostenlos herunterladen

Geekbench 4Der beliebte Multiplattform-Vergleich im Bereich CPU-Leistung ist nun in seiner vierten Generation erschienen. Geekbench 4 ist bis zum 13. September kostenlos downloadbar.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Today: Gewohnheits-Tracker nach Update mit erweiterten Check-Ins und Erinnerungen

Zu einer der beliebtesten iPhone-Apps im Apple-Umfeld zählt in dieser Woche Today.

Today

Gegenwärtig findet sich Today (App Store-Link), eine kostenlose Anwendung für das iPhone, in Apples hauseigener Kategorie „In dieser Woche angesagt“ im App Store wieder. Die App benötigt zur Installation auf dem Smartphone etwa 90 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Today sieht sich als „Gewohnheits-Tracker für tägliche Ziele und Abläufe, mit benutzerdefinierten Gesundheits- und Fitness-Dashboards“. Gerade Nutzer, die planen, einen aktiveren, bewussteren Lebensstil zu pflegen, sollten sich die praktische Anwendung einmal genauer ansehen. Mit Today können eigene Gewohnheiten oder Ziele festgelegt werden, z.b. Sport zu treiben, ein Buch zu lesen, zu meditieren, das Auto zu waschen, und für sie entsprechende zeitlich definierte Zyklen definiert sowie mit Check-Ins und Erinnerungen versehen werden.

Um alle Funktionen von Today nutzen zu können, ist ein einmaliger Kaufpreis von 4,99 Euro für die Premium-Version der App fällig. Darin inbegriffen sind benutzerdefinierte Cover für Gewohnheiten, die Möglichkeit, die Daten per Touch ID oder Passcode zu schützen, Backups mittels iCloud oder die Dropbox zu sichern, und eine Option, unbegrenzt viele Karten und Gewohnheiten anzulegen. In der Gratis-Version lassen sich lediglich drei Gewohnheiten oder Ziele einpflegen.

Rückwirkende Gewohnheiten ab v1.1 möglich

Vor wenigen Tagen hat Today nun ein größeres Update spendiert bekommen – was wohl auch der Grund ist, warum die Anwendung in Apples Rubrik „In dieser Woche angesagt“ erscheint. Die nun in Version 1.1 vorliegende App erlaubt es nun, mehrere tägliche Check-Ins für festgelegte Gewohnheiten einzubinden und bietet neue Optionen für Regelmäßigkeiten und eine verbesserte Nachverfolgung des eigenen Fortschrittes.

In Version 1.1 von Today lassen sich nun auch eigene Cover aus der Auswahl löschen, zudem kann der Fortschritt im Übersichtsbildschirm der Gewohnheiten eingesehen werden. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Gewohnheiten mit einem Startdatum, das mehr als 90 Tage zurückliegt, zu erstellen, sowie die Soundeffekte der App abzuschalten. Des weiteren haben die Entwickler einige Fehler behoben, um das Nutzererlebnis weiter zu verbessern.

WP-Appbox: Today: Gewohnheits-Tracker für deine täglichen Ziele und Abläufe, mit benutzerdefinierten Gesundheits- und Fitness-Dashboards (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Today: Gewohnheits-Tracker nach Update mit erweiterten Check-Ins und Erinnerungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store-Reinigung: Zahlreiche deutsche Top-100 Apps sind betroffen

Store NamenApples Ankündigung vom vergangenen Freitag, den App Store von verwaisten Anwendungen zu säubern, auf Aktualisierungen zu drängen und gleichzeitig neue Qualitätsmaßstäbe zu implementieren, betrifft auch zahlreiche Apps aus den aktuellen Top-Charts. Darauf machen die App-Analytiker von APPlyzer aufmerksam und legen erste Zahlen für den deutschen App Store vor. Vor allem die Ansage Apples, zukünftig gegen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuerschuld von Apple: Irland will das Geld nicht

Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Wie es scheint, hat Apple einen weiteren Trumpf gegen die auferlegten Steuerschulden in der EU in der Hand. Irland hat sich nun offiziell hinter Apple gestellt und will das eingeforderte Geld einfach nicht haben. Man habe mit Apple eine sehr gute wirtschaftliche Beziehung, die durch die EU-Kommission nicht aufs Spiel gesetzt werden soll. Aus diesem Grund stellt man sich hinter den Konzern und will eine gute Lösung für beide Seiten finden.

Irland reicht Klage gegen die EU-Kommission ein
Doch Irland geht noch einen Schritt weiter: Der Staat will sein Image als „steuerschonendes“ Land in der EU nicht verlieren, da auch andere Konzerne wie Google oder Facebook hier eine Niederlassung haben und für Arbeitsplätze sorgen. Sollte es zu einer Verurteilung Apples kommen, könnte dies eine Kettenreaktion auslösen und das wäre für Irland sicherlich nicht von Vorteil. Auch die US-Regierung verurteilt das Verhalten der EU-Kommissare und legt Beschwerde gegen das Urteil ein. Somit erhält Apple von allen Seiten Rückendeckung und die Verurteilung von Apple wackelt sehr stark.

Doch alledem hat Apple die geforderten 13 Milliarden schon auf ein Treuhandkonto gelegt, um Guten Willen zum bösen Spiel zu machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Milliardenforderung: Bayerns Finanzminister stellt sich hinter Apple

Am Dienstag hatte die EU-Kommission die Entscheidung gefällt, dass Irland eine milliardenhohe Steuernachforderung von Apple einfordern müsse. Apple, aber auch Irland selbst wehren sich gegen diese Entscheidung und bereiten momentan eine Klage vor. Im Zuge der langjährigen Ermittlungen der Brüsseler Behörde, wurden immer wieder Stimmen laut, die "legale...

Milliardenforderung: Bayerns Finanzminister stellt sich hinter Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker feiert Geburtstag: 21 Produkte mit mindestens 20 Prozent Rabatt

Anker haut einen raus. Anker ist seit 5 Jahren dabei euch mit Technik zu versorgen. Seit 5 Jahren bietet Anker qualitativ hochwertige Produkte zu attraktiven Preisen. Verschiedene dieser Produkte kommen bei uns regelmäßig zum Einsatz.

anker_5_jahre

21 Anker Produkte mit Rabatt

Zum Geburtstag hat Anker etwas Besonderes für euch. Am heutigen Montag (05.09.2016) hat der Zubehörhersteller 21 Produkte die mit mindestens 20 Prozent reduziert sind. Highlights sind zum Beispiel die über 14 Euro reduzierte Anker PowerCore+ 26800 mAh Power Bank oder den Anker SoundCore Sport XL der um 12 Euro reduziert ist.

Folgende Produkte sind nur heute im Preis gesenkt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht „Eisenhorn: XENOS“: herausragendes Warhammer-Rollenspiel im Test

Warhammer wird den meisten von euch ein Begriff sein. Ursprünglich als Brettspiel begonnen, hat Games Workshop ein wahres Imperium um die Marke aufgebaut, welche neben den kleinen physischen Figuren auf meist selbst entworfenem Gelände auch Bücher und eben das virtuelle Vergnügen einschließt. Was viele wahrscheinlich nicht wissen: Warhammer blickt auf eine beachtliche Geschichte von fast 30 (!!) Jahren zurück. Das erste Warhammer 40k erschien schon 1987. Nachdem vor kurzen mit Warhammer 40.000: Armageddon – Da Orks (AppStore) schon ein Titel im Warhammer-Universum erschienen ist, legt Pixel Hero Games nun mit Eisenhorn: XENOS (AppStore) nach. Ob das neue Rollenspiel gelungen ist, zeigt unser Test.
-b1Wer Warhammer 40k kennt, der wird wissen, dass die Stories umfangreich sind und einige Protagonisten umfassen. Und hier kommen wir schon einmal zum ersten (und einzigen) kleinen Problem von Eisenhorn: XENOS (AppStore): der Einstieg. Für Fans wird selbiger kein Problem sein, doch Neulingen auf der anderen Seite einige Probleme bereiten. Denn ohne große Einführung oder Erklärung startet ihr mit Gregor Eisenhorn auf dem Planeten Hubris, auf welchem ihr gleich zu Beginn die Leichen eines Massenmordes findet und euch fortan auf die Suche nach dem Urheber dieses grausamen Verbrechens macht.
-b2-Das geschieht vor allem zu Anfang des Spiels vorwiegend im Stillen, das heißt statt eines offenen Kampfes ist es in den meisten Fällen effektiver sich unbemerkt anzuschleichen und die Gegner zu erledigen, ohne großes Aufsehen zu erregen. Dazu stehen euch einige Hilfsmittel zur Verfügung: Zum Beispiel könnt ihr sie mit euren kognitiven Fähigkeiten so beeinflussen und verwirren, dass das letztendliche Anschleichen zur finalen Attacke nur noch reine Formsache ist. Auf der anderen Seite sind es vor allem die Combos, die richtig Spaß machen und logischerweise meistens im offenen Gefecht angewandt werden: Durch die Kombination von Gregors verschiedenen Fähigkeiten steigert ihr die Effektivität eurer Attacken und könnt euch außerdem durch den Einsatz der Slow-Motion mehr Zeit verschaffen, um so möglichst viele Angriffe zu kombinieren. Das ist allerdings auch nichts für die zart besaiteten unter euch, denn der Lebenssaft (wenn auch – dank der deutschen Zensur – grün) spritzt in rauen Mengen. Und es wird auch sonst mit einer Menge Brutalität gearbeitet.
-b3-Wenn ihr gerade nicht den sich euch in den Weg stellenden Gegnern die Gliedmaßen abtrennt, löst ihr die zahlreichen Rätsel, welche sich euch auf dem Weg zur Aufklärung der Morde und der gerechten Rache in den Weg stellen. Das macht eine Menge Laune, vor allem auch, da sich die Levels sehr abwechslungs- und vor allem einfallsreich präsentieren. Leichte Längen und kleinere Motivationslöcher in einigen Teilen des Spiels sind zwar vorhanden, jedoch gut zu verkraften, insbesondere bei einem Gesamtumfang über 10 Stunden.
Die Grafik ist sehr gut gelungen. Besonders die Zwischensequenzen sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet, die Gesichtszüge der Protagonisten sind hier fast lebensecht und reizen die Leistungsfähigkeit der iOS-Geräte aus – auch zu merken an der Wärmeentwicklung der Geräte. Auch im Spiel selbst sind die Umgebungen sehr detailliert programmiert. Lediglich in einigen Situationen hat man das Gefühl, dass es ein wenig an Schärfe fehlt, was zu (jedoch nur leichten) Abzügen in der B-Note führt. Ansonsten ist Eisenhorn: XENOS (AppStore) grafisch auf höchstem Niveau und überzeugt auf ganzer Linie.
-b4-Da es sich bei Eisenhorn: XENOS (AppStore) um ein Rollenspiel handelt, ist hier auch der Sound von vorrangiger Bedeutung. Denn um einem solchem Game die nötige Atmosphäre und Spieltiefe zu verleihen, ist eine passende Vertonung essentiell. Und wir sind froh euch mitteilen zu können, dass Pixel Hero Games hier den Nagel auf den Kopf getroffen haben. Alles stimmt perfekt und unterstreicht die intensive Stimmung des Spiels – einen Daumen nach oben. Der zweite Daumen wäre ebenfalls hochgeschossen, wenn es noch eine deutsche Lokalisierung gegeben hätte – zumindest in Textform…
-b5-Die Steuerung ist schlicht gehalten, aber dennoch oder gerade deswegen sehr eingängig. Zum Bewegen bringt ihr Gregor Eisenhorn durch Betätigung des virtuellen Joysticks auf der linken Bildschirmseite. Auf der rechten neigt ihr den Kopf, um die Sicht zu ändern. Praktisch der Klassiker der meisten Spiele, etabliert und somit auch nicht zu groß kritisieren. Auch in den Kämpfen bleibt die Situation leicht zu kontrollieren und einfaches Knopfdrücken führt zu den gewünschten Attacken und am Ende (hoffentlich) auch zum Erfolg. Insgesamt simpel zu handhaben und schlicht und ergreifend zweckdienlich.

Der Beitrag Testbericht „Eisenhorn: XENOS“: herausragendes Warhammer-Rollenspiel im Test erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARD aktualisiert Mediathek-App »Das Erste« für iOS

Die ARD hat am Wochenende ihre iOS-App » Das Erste « aktualisiert. Die Anwendung wurde dabei komplett überarbeitet und setzt erstmals rein auf native iOS-Technologien. Die eigentliche Mediathek findet sich unter dem Reiter »Videos«, wo man die üblichen Sendungen alphabetisch oder nach Kategorien sortiert durchforsten kann. Weiterhin umfasst die App natürlich das TV-Programm (das aktuelle, sowie...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench 4 erschienen: Zum Start kostenlos

Primate Labs hat das Benchmark-Tool Geekbench 4 veröffentlicht.

Mittwoch kommen die neuen iPhones und diese werden ziemlich sicher mit einem neueren und noch schnelleren Prozessor ausgestattet werden.

Wie viel schneller der Prozessor im Vergleich mit der aktuellen Generation ist, kann durch einen Benchmark-Test gut ermittelt werden.

Geekbench 4 Screen

Geekbench 4 zum Start kostenlos erhältlich

So lässt sich die Rechenleistung von verschiedenen Geräten sehr gut vergleichen. Bis zum 13. September lässt sich die praktische App noch kostenlos herunterladen.

Bei den Tests werden Punkte für die Prozessorleistung mit einem und mehreren Kernen ermittelt.

Geekbench 4 Geekbench 4
(5)
Gratis (universal, 107 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker-Geburtstagsaktion: 20 Prozent Rabatt auf iPhone-Zubehör

Anker dürfte vielen Nutzern von Apple-Produkten ein Begriff sein: der US-Hersteller hat sich auf Zubehör für Mac, iPhone und iPad spezialisiert. Anlässlich seines fünften Geburtstages bietet das Unternehmen am heutigen Montag auf Amazon 21 Produkte mit einem 20prozentigen Rabatt an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simpler Contacts Pro – Intelligenter Adressbuch-Manager mit gruppen, backup & Duplikate bereinigen

Dein Adressbuch ist durcheinander?
Simpler wird es in wenigen Sekunden lösen!

HAUPTFEATURES
○ Füge alle doppelten Kontakte mit einem Tap zusammen!
○ Mächtige Suche
○ Speichern eigener Kontaktgruppen
○ Versenden Sie sofort Gruppen-SMS & E-Mails
○ Teile deine Gruppen mit Kollegen, Freunden und Familie
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte

Simpler ist eine komplett neu designte Kontakte-App, die dein Adressbuch leichter, smarter und nutzerfreundlicher macht.

FÜGEN DOPPELTE KONTAKTE EINFACH ZUSAMMEN
○ Füge alle doppelten Kontakte mit einem Tap zusammen!
○ Finde & füge Kontakte mit ähnlichen Namen zusammen.
○ Finde & füge Kontakte mit doppelter Nummer oder Email zusammen.

AUFRÄUMEN
○ Entferne Kontakte ohne Namen
○ Entferne Kontakte ohne Nummer & Email

BACKUP
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Exportiere schnell deine Backups nachDropbox, Google Drive, E-Mail
○ Verwahre deine Kontakte sicher in der Cloud!
○ Stelle deine Kontakte von jedem mobilen Gerät ganz einfach wieder her!
○ Bewege Kontakte zwischen Konten (Exchange, iCloud, Local Address Book)

GRUPPEN
○ Speichern eigener Kontaktgruppen
○ Versenden Sie sofort Gruppen-SMS & E-Mails
○ Teile deine Gruppen mit Kollegen, Freunden und Familie

SMART DIALER
○ Wunderschöner Dialer, um neue Kontakte anzurufen und hinzuzufügen
○ T9 Dialer – schnell nach Namen & Nummern suchen
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte

FAVORITEN
○ Wähle ganz einfach deine Lieblingskontakte
○ Ein Tap, um: Sprachanruf / SMS / FaceTime / E-Mail

INTELLIGENTE FILTER
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte
○ Filtere Kontakte nach Firma & Jobtitel
○ Filtere Kontakte nach Geburtstagen & Erstellungsdatum

VERFÜGBAR IN 15 UNTERSCHIEDLICHEN SPRACHEN
English, Español, Français, Italiano, Deutsch, Português (Br.), 中文 (Simplified), 中文 (Traditional), 日本語, 한국어, Nederlands, Русский, Türkçe, العربية, עברית

WP-Appbox: Simpler Contacts Pro - Intelligenter Adressbuch-Manager mit gruppen, backup & Duplikate bereinigen (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fallout 4: Fallout Shelter Nuka-World-Update & Bluetooth Pip-Boy vorbestellen

Fallout 4: Fallout Shelter Nuka-World-Update & Bluetooth Pip-Boy vorbestellen auf apfeleimer.de

Bethesda hat mit Fallout 4 auf PC & Next-Gen-Konsole eines der besten Spiele der letzten Jahre rausgebracht. Und auch die Fallout Shelter App für iPhone und iPad besitzt eine immer [...]

Der Beitrag Fallout 4: Fallout Shelter Nuka-World-Update & Bluetooth Pip-Boy vorbestellen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Sale bei Amazon: Lautsprecher, Powerbanks, Kabel und mehr bis zu 24% reduziert!

Bei den Amazon Tagesangeboten gibt es heute diverse Gadgets aus dem Hause Anker stark reduziert.

Die besten Schnäppchen haben wir euch hier mit dem nächsten Idealo-Preis aufgelistet:

Anker SoundCore

Anker SoundCore XL

Anker PowerPort 10

Anker SoundBuds Sport IE20

Anker PowerLine+ USB C

Anker PowerLine+ Lightning

Anker Lightning Kabel

Anker PowerCore+ 10500

Anker Lumos A1 Tischlampe

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So in etwa? Das iPhone 7 in Klavierlack-Optik

Schwarz 700Die Spekulationen, Apple könnte das iPhone 7 in mehreren neuen Farbvariationen anbieten, halten sich bereits seit dem Frühling. Erst am Wochenende meldete sich dann noch mal der in der Vergangenheit oft treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities zu Wort und prognostizierte die iPhone-Verfügbarkeit in fünf verschiedenen Farben. Anders als die restliche Gerüchteküche, die bislang […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

B&W-Edelkopfhörer wird drahtlos

B&W-Edelkopfhörer wird drahtlos

Der P7 ist nun auch in einer Bluetooth-Variante zu haben, die gut zum iPhone passt. Die kabelgebundene Variante wird billiger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rote Augen entfernen mit der Fotos-App - so wird die Funktion dauerhaft angezeigt

In Kürze wird die Fotos-App mit dem Update auf macOS Sierra um neue Funkionen erweitert, aber auch im Moment gibt es schon Features, die nicht jedem Nutzer bekannt sind. Beispielsweise versteckte Apple das Werkzeug zum Reduzieren von roten Augen in seinen Menü. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie die Funktion dauerhaft im Bearbeitungsmodus angezeigt bekommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweiter Apple-Laden in Köln: Eröffnung in weiter Ferne?

Es ist seit längerer Zeit ein offenes Geheimnis, dass Apple in der Kölner Schildergasse – eine der meistfrequentierten Einkaufsstraßen Deutschlands - ein Ladengeschäft eröffnen möchte. Doch das Vorhaben steht offenbar unter keinem guten Stern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPhone 7" angeblich mit IPX7-Wasserresistenz und 2,4-GHz-Chip

iPhone 6S

Ein üblicherweise gut informierter Analyst liefert weitere Details zur neuen iPhone-Generation, die in dieser Woche vorgestellt werden dürfte. Zudem gibt es neue Gerüchte aus Asien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagentaMobil Start: Neue Prepaid-Tarife der Telekom

Shortnews: Nachdem die Telekom vergangenen Freitag eine ganze Reihe Neuerungen in ihrer Produktpalette vorstellen konnte, knöpft sie sich nun auch die Prepaid-Tarife vor. Auch hier lassen sich die Neuheiten sehen.

Editorial use only in direct correlation with Deutsche Telekom AG. / Nur zur redaktionellen Verwendung im direkten Zusammenhang mit Diensten der Deutschen Telekom AG

Ab Oktober erhalten die Prepaid-Tarife der Telekom mehr Datenvolumen und zudem einen Zugang zu den 1,5 Millionen HotSpots des Mobilfunkers. Darüber hinaus surfen Nutzer in allen Tarifen mit maximaler LTE-Geschwindigkeit von 300 Mbits/s. Die optional verfügbaren Surfpässe können zu guter Letzt auch im EU-Ausland ohne Aufpreis verwendet werden.

Die Veränderungen der einzelnen Pakete sehen wie folgt aus:

  • MagentaMobil Start XS ist für 2,95 Euro erhältlich. Der Tarif beinhaltet eine Telefon- und SMS-Flat in das Telekom Mobilfunknetz sowie zu einer persönlichen Zielrufnummer im Festnetz. Diese funktioniert auch ohne Guthaben – ideal für Familien. Telefonate und SMS in andere deutsche Netze kosten 9 Cent pro Minute bzw. SMS. Eine Datennutzung ist per Dayflat für 0,99 Euro möglich.
  • Im Tarif MagentaMobil Start S für 4,95 Euro surfen Kunden zusätzlich mit
    150 MB Datenvolumen und LTE Max im schnellsten Netz – ideal für den Einstieg ins mobile Internet oder gelegentliches Surfen. Das Datenvolumen wurde im Vergleich zur bisherigen Data Start S Option um 50 Prozent angehoben.
  • Auch im MagentaMobil Start M wurde das Datenvolumen um 50 Prozent auf 750 MB erhöht – erhältlich für 9,95 Euro. Das größte Surfvergnügen erleben Kunden mit MagentaMobil Start L: mit 1 GB Datenvolumen und einem von 16,95 Euro auf 14,95 Euro reduzierten Preis.

Für Neukunden gibt es zudem ein kleines Schmankerl: Bei Aktivierung des Tarifs MagentaMobil Start M verdoppelt die Telekom das übliche Startguthaben von 10 Euro auf insgesamt 20 Euro. Dieses Einführungsangebot gilt bis Ende des Jahres.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Personalisierte Playlists erscheinen für Betatester

Als Bozoma Saint John auf der WWDC im Juni ihren extravaganten Auftritt zur Vorstellung der neuen Musik-App von iOS 10 hatte, ging sie nur sehr kurz auf die personalisierte Playlist. Diese sollte anhand der bisher gehörten Titel eine optimal auf den Nutzer zugeschnittene Vorschlagsliste von neuer Musik aus der Apple-Music-Bibliothek bieten. My New Music Mix Am Wochenende ist die versprochene...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

coconutBattery: Akku-Analyse-Tool für das iPhone heute kostenlos

Wie viel Ladezyklen hat der iPhone-Akku schon auf dem Buckel? Das nun kostenlose Tool coconutBattery liefert Antworten.

CoconutBattery Mobile

Ich bin immer noch enttäuscht, dass es bisher keinen Akku gibt, der mehr als nur einen Tag hält. In den nächsten Jahren hoffe ich auf innovative Erfindungen, damit Smartphone und Co. länger durchhalten. Wer bereits jetzt mehr über den Akku des iPhones erfahren möchte, kann sich aktuell coconutBattery (App Store-Link) kostenlos sichern. Ein durchaus bekannter Namen, für den Mac hat sich das Tool bereits einen Namen gemacht.

In coconutBattery könnt ihr einsehen, mit wie viel Watt das iPhone aufgeladen wird, wenn es angeschlossen ist. Neben der Modellbezeichnung und Speicherbelegung werden detaillierte Informationen zum Akku angezeigt. So könnt ihr einsehen wie viel mAh euer Akku ingesamt hat und wie viel mAh aktuell noch übrig sind. Des Weiteren könnt ihr sehen, wie viele Ladezyklen das Gerät schon hinter sich hat. Ebenso werden die Temperatur und die Ladegeschwindigkeit gelistet. Sollte euer iPhone an der Steckdose hängen, wird zudem angezeigt, mit welchen Adapter (5W, 12W) das Gerät geladen wird.

coconutBattery Mobile kostet normalerweise 1,99 Euro

In der History könnt ihr zudem den aktuellen Status abspeichern, um so einzusehen, wie viel schlechter die Batterie wird. Diese Werte sind sicherlich nur dann aussagekräftig, wenn ihr hier eine ausführliche Statistik führt. coconutBattery ist bestimmt kein Pflicht-Download, wer jedoch mehr über den integrierten Akku im iPhone erfahren möchte, kann das kleine Tool jetzt kostenlos installieren.

Der sonst 1,99 Euro teure Download ist nur 10,9 MB groß und erfordert mindestens iOS 8.4 oder neuer – mit iOS 10 ist die App momentan aber wohl nicht kompatibel. Ob ihr einen Nutzen in coconutBattery seht, müsst ihr letztendlich selbst entscheiden. Mit Bordmitteln kann man immerhin einsehen, welche App den höchsten Akkuverbrauch hat und wie lange die letzte vollständige Ladung her ist.

WP-Appbox: coconutBattery Mobile (0,99 €, App Store) →

Der Artikel coconutBattery: Akku-Analyse-Tool für das iPhone heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die beliebtesten iPhone Games für unterwegs

iOS-Geräte sind wahre Wunderwaffen, wenn es ums Gaming geht. Mit dem iPad könnt ihr bequem auf der Couchliegend eines der zahllosen Spiele aus dem App Store daddeln, ohne hierfür extra den PC oder die Spielekonsole anschmeißen zu müssen. Und das iPhone ist das perfekte Gerät, um unterwegs nicht nur zu telefonieren, Nachrichten zu schreiben und im Internet zu surfen, sondern auch für die mobile Spielfreude durch Mobile Game für unterwegs. Denn iOS Spiele können beides: kurzweilige Unterhaltung in einer kleinen Pause oder vollwertige Spielfreude auf Konsolenniveau für einen ganzen Abend – oder noch länger.

Dauerbrenner in den Charts

Einen Überblick über die aktuell beliebtesten iOS-Spiele liefern die iOS Spiele Charts im iTunes App Store. Dort werden immer die im Moment am meisten geladenen kostenlosen und kostenpflichtigen sowie umsatzstärksten Apps und Spiele aufgelistet. Die Spitzenpositionen wechseln hier ständig, auch wenn es einige Dauerbrenner wie Clash of Clans (AppStore) gibt, das sich bereits seit vielen Jahren weit vorne unter den erfolgreichsten und beliebtesten iOS Spielen hält.
In den letzten Wochen ebenfalls sehr beliebt ist Pokémon GO (AppStore), wobei der F2P-Titel um die mobile Monsterjagd bereits wieder auf dem absteigenden Ast ist – auch aufgrund einiger zweifelhafter Entscheidungen und Maßnahmen von Nintendo und Niantic, die hinter dem Gratis-Download stecken.

Mit oder ohne Internetverbindung

Wenn ihr auf der Suche nach einem neuen iOS-Spiel seid, sind die Charts neben unseren News und Testberichten sicherlich ein guter Anhaltspunkt, um neue Spiele zu entdecken. Allerdings gibt es hier einige Dinge zu beachten und zu bedenken. Habt ihr zum Beispiel in eurem iPhone 6 eine SIM-Karte mit Internet-Flat, könnt ihr bedenkenlos bei allen Spielen zugreifen und diese auch fernab von jeglichen Wlan-Netzen laden und spielen. Denn auch wenn bei vielen Flatrates die Geschwindigkeit nach einem bestimmten Datenvolumen gedrosselt wird, könnt ihr zumindest weitersurfen, ohne am Ende des Monats mit einem Kostenhammer rechnen zu müssen.
Habt ihr hingegen keine Internet-Flatrate, da ihr nur einen sehr günstigen Vertrag oder eine Prepaid-SIM-Karte habt, solltet ihr immer kontrollieren, ob ein Mobile Game Internetzugang erfordert und diesen auch verwendet oder eben nicht. Denn seid ihr unterwegs und daddelt die ganze Zeit ein Online Game wie eben Clash of Clans (AppStore) oder Pokémon GO (AppStore), kann es schnell sein, dass euer Inklusiv-Volumen für die Internetnutzung aufgebraucht ist. Dann müsst ihr entweder etwas für den Rest des Monats nachbuchen oder – noch schlimmer – bekommt im schlimmsten Fall am Ende des Monats eine teure Rechnung für die übermäßige Nutzung des mobilen Internets.

Der Beitrag Die beliebtesten iPhone Games für unterwegs erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noodles: Apples Gratis-App der Woche

NudelApple hat das im April 2015 erstveröffentlichte Logik-Spiel Noodles zur „App der Woche“ gemacht und bietet euch die üblicherweise für 1,99€ erhältliche Universal-Anwendung jetzt zum kostenlosen Download für iPhone und iPad an. Das Puzzle-Spiel verspricht entspannte Herausforderungen für ruhige Minuten und drückt euch ein Geflecht auf kleinen Rohren in die Hand, das – unter Berücksichtigung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Niantic kündigt Begleiter für Pokémon GO an

Ein neues Update wird Trainern in Pokémon GO erlauben, Lieblings-Pokémon als Begleiter auszuwählen.

Die Wahl hat jedoch weit mehr Auswirkungen, als ein kleines Bildchen neben Eurem Avatar. Sobald Ihr einen „Buddy“ ausgewählt habt, schaltet Ihr auch neue Erfolge frei und erhaltet bestimmte Boni.

So lassen sich auch Bonbons sammeln, indem Ihr eine bestimmte Strecke zu Fuß zurücklegt.

Pokemon GO Buddy

Pokémon GO erhält Begleiter

Der Begleiter ist allerdings nicht für alle Zeiten festgelegt. Er kann jederzeit gegen ein anderes Pokémon ausgetauscht werden.

Wann genau das Update in den Store kommen wird, verrät Niantic in dem Facebook-Post noch nicht. Wir melden uns dann, wenn es soweit ist.

Pokémon GO Pokémon GO
(865)
Gratis (universal, 201 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Ladegerät fürs Auto

Apple-Watch-Ladegerät fürs Auto

Der 2-in-1-iWatch-Auto-Charger von Oittm lädt iPhones ebenso wie die Computeruhr im Fahrzeug.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtual Reality treibt Entwicklung der Unterhaltungselektronik an

Virtual Reality (VR) könnte zum "Next Big Thing", der nächsten großen Entwicklung im Bereich der Unterhaltungselektronik werden. Dies jedenfalls legt eine Studie nahe, die der Branchenverband Bitkom und die Beratungsfirma Deloitte vorgestellt haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jazz music Pro with Smooth and classic Jazz Hits & songs from live radio stations

Unbegrenzte Jazz, Smooth Jazz Swing-Hits & Vocal Jazz-Songs aus den besten Live-Stationen in einer Anwendung mit mehr Musik!
Laden Sie diese Anwendung und Sie erhalten es alle!
Laden Sie die Anwendung und probieren Sie es aus.
◆ ◇ ◆ Eigenschaften ◆ ◇ ◆
• Volle Anwendung!
Wählen Sie Ihre Lieblings-Musik-Genre:
• Sie können Ihre eigene Musik-Kanäle hinzufügen.
• Unbegrenzte MP3-Radiosender Musik.
• Aktualisieren Sie die ganze Zeit!
• Schnelles Laden.
• Keine Registrierung notwendig.
• HD-Animationen.
• Auf Liste der Radiosender .
• HQ-Sound.
• Einfache, schnelle und einfache Schnittstelle zu verwenden.
• Die Anwendung läuft im Hintergrund.
Nicht mehr Schaltanwendungen – Es ist alles in einem!
Keine Einschränkungen!
Die Playlisten aktualisieren die ganze Zeit – Free

WP-Appbox: Jazz music Pro with Smooth and classic Jazz Hits & songs from live radio stations (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mega-Rabatte: Anker feiert 5. Geburtstag

Mega-Rabatte: Anker feiert 5. Geburtstag auf apfeleimer.de

Anker feiert den 5. Geburtstag und feiert mit zahlreichen Angeboten rund um Powerbanks, externe Zusatzakkus, Bluetooth Kopfhörer, Ladegeräte fürs iPhone, Autoladegeräte und vieles mehr das Jubiläum. Anker bietet heute mindestens [...]

Der Beitrag Mega-Rabatte: Anker feiert 5. Geburtstag erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: UE BOOM 2 Lautsprecher, Multifunktionsdrucker, 10TB ext. Festplatte, Apple Watch Armbänder, iPhone Cases und mehr

Wir starten in eine neue Woche und blicken auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online Händler hat sich allerhand Produkte rausgesucht, um diese zu reduzierten Preisen in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient sich Amazon nahezu am gesamten Produktportfolio, unter anderem an den Kategorien (Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport, Kinder etc.). Darüberhinaus gibt es ein paar interessante Angebote des Tages (z.B. bis zu 24 Prozent Rabatt auf Anker-Produkte).

amazon050916

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

08:25 Uhr

08:30 Uhr

08:55 Uhr

10:30 Uhr

11:35 Uhr

13:00 Uhr

13:40 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

18:15 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: Zwei 12 MP Kameras, IPx7 Standard und 3 GB RAM

iPhone 7 Plus RosegoldEin hochrangiger Analyst hat nun neue Informationen zum iPhone 7 Plus in die Welt gesetzt und geht vor allem auf einige neue Features des grossen 5.5 Zoll Modells ein.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 4 von 2010 steht vor Ende des Hardware-Supports

Apple kündigt mit Wirkung zum 13. September 2016 einige mindestens fünf Jahre alte Produkte ab. Das bedeutet, dass sie keine Serviceleistungen und auch keine Ersatzteile von Apple oder zertifizierten Anbietern mehr erhalten. Zu den bald abgekündigten Geräten zählen laut einem Apple-internen Dokument: iPhone 4 iMac (20’’, Mitte 2009) Mac mini (Mitte 2010) Mac mini Server (Mitte 2010) Ap...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Rundflug über den Apple Campus – bald ist er fertig

Campus 2 Glas

Es wird wahrscheinlich noch ein halbes Jahr dauern, bis Apple in den neuen Apple Campus 2 einziehen kann. Die Glasarbeiten rund um das Gebäude scheinen schon fast abgeschlossen zu sein und auch der Eingangsbereich ist schon fast mit den kompletten Glaselementen ausgestattet.

Auch die Nebengebäude wie das Fitness-Studio oder die unterschiedlichen Testlabors sind schon sehr weit fortgeschritten und werden in den nächsten Monaten fertiggestellt werden. Ob Apple den kompletten Komplex in einem halben Jahr einweihen kann oder nicht, ist aber noch fraglich. Das Hauptgebäude hingegen könnte wirklich im Zeitplan liegen. Fakt ist, dass das neue Hauptquartier wirklich gigantisch ist und sicherlich ein Meilenstein in der Geschichte von Apple ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besser als nichts: Zehn Prozent Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten

Die Supermarktkette Netto Marken-Discount hat zu Wochenbeginn eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Samstag, den 10. September, gibt es zehn Prozent Rabatt auf Guthabenkarten im Wert von 15, 25 und 50 Euro. Damit setzt sich ein Trend der jüngeren Vergangenheit fort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sieht das iPhone 7 in Klavierlack-Optik garantiert nicht aus

Aufgrund mancher Gerüchte fühlen sich immer wieder Leute dazu animiert, Fotos zu manipulieren oder digitale Bilder im weitesten Sinn mithilfe von Software zu erstellen. Applearab stellt nun Grafiken vor, die das iPhone 7 in Klavierlack-Optik zeigen sollen. Die Spiegeleffekte wirken jedoch übertrieben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So öffnen Sie geschlossene Tabs in Safari auf dem iPhone erneut

Safari ist seit jeher der Standardbrowser auf dem iPhone und iPad. In den letzten Jahren erfuhr die App allerdings nur marginale Updates und kleinere neue Funktionen. Im Inneren verstecken sich aber einige weitere Features, die man auf dem ersten Blick nicht erkennen wird. Dazu zählt auch die Möglichkeit bereits geschlossene Tabs erneut öffnen zu können. Dies ist natürlich besonders hilfreich, wenn die Tabs aus Versehen geschlossen wurden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Fußmatte

iGadget-Tipp: Fußmatte "Entriegeln" ab 4.64 € inkl. Versand (aus Lettland)

Deutsche Version der "Slide To Unlock" Fußmatte.

Die Tür wird sich damit allerdings wohl nicht aufschließen lassen...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone, iPad und Apple Watch Wallpaper zur iPhone-Keynote

iphone7-event_1 Apple hat die Presseveranstaltung, wo ziemlich sicher das neue iPhone vorgestellt wird, für den 7. September angekündigt. Hier kannst du die News dazu lesen. Passende Hintergrundbilder für iPhone, iPad, Apple Watch und deinen Computer waren rasch erstellt und wurden im Internet verteilt. Bei iDownloadblog.com kannst du die Wallpaper laden und deinem Gerät hinzufügen. iMahdi-2016-iPad-wallpaper-with-text-593x593 Original article: iPhone, iPad und Apple Watch Wallpaper zur iPhone-Keynote
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gate Keepers: ein Pfeil, 50 Level und ganz viele Laserstrahlen

Appsolute Games hat in der vergangenen Woche sein neues Spiel Gate Keepers im AppStore veröffentlicht. Wie quasi immer bei diesem Publisher ist der Download der Universal-App dank gelegentlicher Werbeeinblendungen kostenlos.

In Gate Keepers (AppStore) steuert ihr einen kleinen Pfeil über das Display und müsst mit ihm 50 gefährliche Level durchfliegen. Diese sind allesamt nur so groß wie das Display, haben es aber durchaus in sich.
Gate Keepers iOS
Aufgabe ist es, erst einmal durch einen grünen Laserstrahl zu fliegen, da dieser den Levelausgang freischaltet. Zu diesem gilt es dann schleunigst zu fliegen, ohne natürlich mit den vielen Fallen in Form von roten Laserstrahlen, Feinden und anderen Gefahren in Kontakt zu kommen. Denn sonst beginnt ihr das Level umgehend von vorne.

50 Level voller Herausforderungen

Portale und Co helfen euch neben Geschick, der passenden Strategie sowie dem richtigen Timing, um eine Herausforderung nach der anderen zu meistern. Das ist oft gar nicht so einfach, sorgt also für durchaus Herausforderung. Erreicht ihr das Ziel innerhalb einer vorgegebenen Zeit, was wirklich verdammt schwer ist, erhaltet ihr zudem noch einen Stern als Auszeichnung.
Gate Keepers iOS
Die Steuerung erfolgt per simpler Wischer über das Display, was leider nicht immer zu 100 Prozent präzise. Dennoch ist Gate Keepers (AppStore) ein kurzweiliges iOS-Game, dass man sich mal anschauen kann – aber nicht muss…

Der Beitrag Gate Keepers: ein Pfeil, 50 Level und ganz viele Laserstrahlen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Gerüchte: 2,4 GHz-Prozessor, bis zu 256 GB & 5 Farboptionen

Marktforscher Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat eine erstaunlich hohe Trefferquote in den zurückliegenden Jahren bei der Voraussage von Apple-Produkten an den Tag gelegt. Auch für den Apple-Event am Mittwoch hat Kuo mit Blick auf Zuliefererquellen konkrete Angaben gemacht, die sich aber auf die Aktualisierung des iPhone beschränken . Bezüglich des iPad war man bei KGI Securities in den zurück...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5 Jahre Anker: Zubehör-Hersteller bietet 20% auf seine Produkt-Palette

Anker FeatureAus Anlass seines fünfjährigen Bestehens hat der Zubehör-Anbieter Anker heute eine Auswahl an 21 Apple-Accessoires um mindestens 20 Prozent reduziert. Zu den Highlights gehören nach Angaben des Hersteller die um 14 Euro reduzierte Anker PowerCore+ 26800 mAh Power Bank und der Anker SoundCore Sport XL der um 12 Euro reduziert ist. Wir haben euch die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCamera + HDR mit großem Update

Jetzt lenken wir Euren Blick auf das neue große Update für ProCamera + HDR.

In Version 9.5 gibt es neben wichtigen Optimierungen viele neue Funktionen. Für uns gehört die Foto-App zu den besten Anwendungen Ihrer Art.

ProCamera Screen

Die Aktualisierung macht ProCamera + HDR noch wertvoller. Hier ein kurzer Überblick zum Update:

  • Creative-Cloud-Anbindung:
  • Erlaubt Dateien an Adobe Photoshop CC und Adobe Illustrator CC zu versenden
  • Fotos direkt in die Creative Cloud hochladen
  • Fokus- und Belichtungs-Steuerung überarbeitet
  • mehrere Versionen einer HDR-Aufnahme auf einmal abspeichern
  • Audio-Pegel-Anzeige zeigt im Video-Modus die aktuell gemessene Lautstärke des eingehenden Signals
  • Neuer Präsentationsmodus

Mehr Informationen zun Update findet Ihr auch auf der Website der Entwickler. Im Bereich der Foto-Apps bleibt ProCamera +HDR der Maßstab für uns.

ProCamera + HDR ProCamera + HDR
(16)
4,99 € (universal, 86 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Music for meditation & yoga plus calming nature melodies for peaceful deep sleep

Musik für Meditation, Entspannung, tiefen Schlaf zu Stressabbau – Die besten beruhigenden Naturgeräuschen, weißes Rauschen und binaurale Beats.

Haben Sie das Gefühl, dass der Stress des Alltags beraubt Sie Ihre Fähigkeit sich zu konzentrieren, entspannen, schlafen – kurz, haben Einfluss auf die allgemeine Wohlbefinden? Mit wenig Zeit für wahre Entspannung können die Schlafqualität negativ beeinflusst werden, weshalb diese App ist so eine nützliche Hilfe für die mit Stress in ihrem Leben.

Diese Anwendung in Verbindung mit Experten entwickelt.
Hören Sie den beruhigenden Klängen der Natur, sanften Ton Atmosphären, binaurale Beats und entspannten Melodien.
◆ ◇ ◆ Key Features ◆ ◇ ◆
• Full-Anwendung!
• Wählen Sie Thema entspann & Meditation Sounds.
• Erstellen Sie Ihre persönlichen Musik.
• Schnelles Laden.
• Keine Registrierung notwendig.
• HQ-Sounds.
• Einfache, schnelle und einfach zu bedienenden Oberfläche.
• Die Anwendung läuft im Hintergrund.

Diese Anwendung ist alles benötigen!

WP-Appbox: Music for meditation & yoga plus calming nature melodies for peaceful deep sleep (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Powerboy: In dieser Spiele-Empfehlung werden Kinderträume wahr

Habt ihr früher auch davon geträumt, die Welt mit Superkräften zu retten? Dann ist Super Powerboy genau das richtige Spiel für euch.

Super Powerboy 1

“Würde Pixar ein Mega-Man-Spiel machen, sähe es wahrscheinlich aus wie Super Powerboy”, werden unsere Kollegen von Pocket Gamer in der Beschreibung von Super Powerboy (App Store-Link) zitiert. Eines können wir an dieser Stelle vorwegnehmen: Sie haben absolut recht. Das 1,99 Euro teure Premium-Spiel für iPhone und iPad erweckt einen ewigen Traum aller Jungen zum leben: Als Superheld die Welt retten. In Sachen Gameplay könnte man die Neuerscheinung aus dem App Store dabei am ehesten mit den neuen Rayman-Spielen vergleichen.

Bevor der kleine Super Powerboy die Welt vor einer Alien-Invasion rettet, steht aber zunächst einmal der Download aus dem App Store an – und den sollte man nicht unterschätzen. Nach der Installation auf dem iPhone 6s werden 1,12 GB Speichergröße angegeben – das ist eine ganze Menge und dürfte sicherlich das eine oder andere Gerät sprengen. Dafür wird man aber auch mit einem Spiel belohnt, bei dem in Sachen Aufmachung einfach alles passt.

Super Powerboy 2

Super Powerboy überzeugt bereits nach wenigen Minuten mit einem fantastischen englischen Sprecher, der für grandiose Atmosphäre sorgt. Dazu gibt es deutsche Untertitel und entsprechend lokalisierte Menüs. Bereits vor dem Start in das nächste Level sieht Super Powerboy einfach klasse aus und punktet mit vielen tollen Animationen, die Lust auf mehr machen.

Super Powerboy wird mit einfachen Gesten gesteuert

Aber wie sieht eigentlich das Gameplay aus? In Super Powerboy läuft ein kleiner Junge automatisch durch eine futuristisch gestaltet 2D-Welt und muss dabei nicht nur Energie und Kristalle aufsammeln, sondern auch Gegner ausschalten und Hindernissen ausweichen. Die Steuerung funktioniert dabei ganz einfach und ohne virtuelle Buttons: Um zu springen oder zu rutschen, wischt man einfach auf der linken Hälfte des Displays nach oben oder unten. Drückt man auf die rechte Hälfte des Bildschirms, führt man eine Attacke aus. Später kommen noch weitere Aktionen hinzu, wie ihr ganz unten im Trailer sehen könnt.

Super Powerboy 3

Diese muss man aber zunächst einmal erlernen: Sammelt man in einem der insgesamt 45 Level genug Energie, darf man im Hauptmenü des Spiels ein Upgrade durchführen und den kleine Jungen mit einer verbesserten Ausrüstung ausstatten. So wird er nach und nach von einem kleinen verschlafenen Abenteurer zu einem echten Kämpfer.

Den Schwierigkeitsgrad von Super Powerboy würden wir eher im Mittelfeld anordnen. Das Spiel dürfte auch vom Nachwuchs noch gut zu meistern sein, für hartgesottene Action-Fans ist es vielleicht ein kleines bisschen zu leicht. Wobei es ab der zweiten Welt nicht mehr ganz so einfach ist, in jedem Level einen perfekten Lauf hinzulegen und alle Aufgaben zu erfüllen. Es passiert immer mal wieder, dass man einen Sprung verpasst und möglicherweise einen Kristall nicht erreicht. Und so wird das Spiel dann doch noch zu einer Herausforderung.

Super Powerboy 4

Für mich passt in Super Powerboy alles: Das Spiel ist unglaublich toll gestaltet, Grafik und Sound sorgen für eine atemberaubende Kulisse. Und dann ist da ja noch der kleine Junge, dessen Verwandlung zum Superhelden man einfach miterleben möchte. Für mich steht daher fest: Diese 1,99 Euro sind definitiv sehr gut investiert – solange ihr denn genügend freien Speicherplatz habt.

WP-Appbox: Super Powerboy (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Super Powerboy: In dieser Spiele-Empfehlung werden Kinderträume wahr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Win und Mac: „X2 Utility“ für alte Eyefi-Speicherkarten

Eyefi Wlan SpeicherkarteIm Juli kündigte der für seine WLAN-Speicherkarten bekannte Hersteller Eyefi an, zukünftig nur noch die Mobi und die Mobi Pro-Versionen seiner Digitalkamera-Accessoires zu unterstützen. Ab Mitte September, so das Unternehmen, würden die alten X2-Karten einen Großteil ihrer Funktionen verlieren. Konfrontiert mit kritischen Rückmeldungen seiner Bestandskunden ruderte Eyefi wenig später zurück und veröffentlichte das sogenannte „Eye-Fi […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So lassen sich Tabs in Safari ganz einfach schließen

Mit Safari stellt uns Apple einen schnellen Browser als Bordmittel in iOS zur Seite. Seit der Einführung des iPhone wurde die App stückweise verbessert und verfügt über allerlei interessante Funktionen, die sich nicht gleich offenbaren. In iOS 10 werden neue Möglichkeiten im Bezug auf Tabs hinzukommen. Doch momentan kann man bereits auf zwei Wege zurückgreifen, um Tabs schließen zu können. Diese möchten wir Ihnen kurz vorstellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bill Graham Civic Center wird für Apples Special Event vorbereitet

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NUR NOCH BIS MORGEN: 222 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Co. (MacTrade Gutscheine)

Update: Die MacTrade Gutscheine verfallen am morgigen Dienstag. Noch habt ihr die Möglichkeit, euch die 222 Euro Rabatt + 9 Prozent Studentenrabatt aufs MacBook Pro, iMac und Co zu sichern. (/Update Ende)

Gute Nachrichten. Eigentlich sollten die MacTrade Gutscheine, mit denen ihr 222 Euro Rabatt beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air, iMac etc. erhaltet, am gestrigen Tag auslaufen. Allerdings hat sich der Online-Händler dazu entschieden, die Rabatt-Aktion wenige Tage lang bis zum 06.09.2016 zu verlängen. Somit bleiben euch noch ein paar Tage, um von der Aktion zu profitieren.

mactrade210616

MacTrade Gutscheine: 222 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Co.

Wenige Tage bevor die aktuellen MacTrade Gutscheine auslaufen, möchten wir euch noch einmal kurz auf die Aktion und die 222 Euro Sofort-Rabatt aufmerksam machen. Dies ist jedoch noch nicht alles. Ihr könnt die 0 Prozent Finanzierung in Anspruch nehmen und zusätzlich gibt es noch einmal 8 Prozent Studentenrabatt (und einen JBL Lautsprecher geschenkt). Da die Preise im MacTrade Online Store grundsätzlich unter dem Niveau im Apple Online Store liegen, fällt der Rabatt sogar faktisch größer aus.

Preisbeispiele

Für das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,7GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 6100, Force Touch Trackpad, USB 3, Thunderbolt 2, HDMI, FaceTime HD Kamera und mehr zahlt ihr bei MacTrade nur 1177 Euro (Apple Online Store: 1449 Euro). Ihr spart satte 272 Euro. Die Preise können sich in jedem Fall sehen lassen.

mactrade210616_2

Natürlich haben wir ein paar Beispiele für euch, damit ihr wisst, wieviel Geld ihr für die Macs bezahlen müsst und wieviel Geld ihr tatsächlich spart. Für das 11 Zoll MacBook Air mit 1,6GHz Intel Core Dual Core i5, 4GB Ram, 128GB SSD, Intel HD Graphics 6000, FaceTime HD Kamera, USB 3, Thunderbolt 2 und einiges mehr zahlt ihr mit MacTrade Gutscheincode nur 767 Euro (Apple Online Store: 999 Euro). Ihr spart 232 Euro.

So löst ihr die MacTrade Gutscheine ein

  • Ihr besucht den MacTrade Store und legt den Rechner eurer Wahl in den Warenkorb
  • 222 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per 0% Finanzierung (ausschließlich 10 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-222
  • 175 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per Paypal/Nachnahme/Vorkasse/Finanzierung (20/30 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-175
  • Das Eingabefeld für den Code finden Sie im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte
  • Das MacTrade System zieht den Rabatt direkt ab

Apple Bildungsrabatt

MacTrade hat vorübergehend den Apple Bildungsrabatt von 5 Prozent auf 8 Prozent erhöht. Dieses könnt ihr mit den oben genannten MacTrade Gutscheinen kombinieren und doppelt sparen. Zusätzlich erhaltet ihr einen JBL Clip+ Bluetooth-Lautsprecher kostenlos hinzu.

Auch hierfür haben wir ein interessantes Preisbeispiel für euch. Blicken wir auf das 13 Zoll MacBook Air 1,6GHz und 128GB SSD.

  • Apple UVP: 1099 Euro
  • MacTrade UVP: 1089 Euro
  • 8 Prozent Education Rabatt: 87,12 Euro
  • Zwischensumme: 1001,88 Euro
  • Sofort-Rabatt: 222 Euro
  • Angebotspreis 779,88 Euro
  • JBL Lautsprecher Clip+ kostenlos hinzu (Wert von 69 Euro)
  • Angebotspreis inkl. verrechnetem Lautsprecher: 710,88 Euro.
  • Dies entspricht einem Rabatt von insgesamt 35,3 Prozent.

Die MacTrade Gutscheinen klingen sehr attraktiv, da ihr einen Batzen Geld beim Kauf eines neuen Macs sparen könnt. Wir waren in der Vergangenheit immer sehr zufrieden mit MacTrade. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr in Top-Gerät zu einem Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 wasserdicht oder wasserfest: Was bedeutet der IPX7 Schutz gegen Wasser?

iPhone 7 wasserdicht oder wasserfest: Was bedeutet der IPX7 Schutz gegen Wasser? auf apfeleimer.de

Ist das neue iPhone 7 wasserdicht? Die aktuelle Gerüchtelage soll beim neuen iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit einer IPX7 Zertifizierung nach DIN-Norm einen gewissen Schutz gegen Wasser & [...]

Der Beitrag iPhone 7 wasserdicht oder wasserfest: Was bedeutet der IPX7 Schutz gegen Wasser? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Creace: Berliner Startup bietet Tool zur schnellen Videogenerierung

Mit Creace könnt ihr kleine und professionelle Videos erstellen, die ihr sofort auf euren Social-Media-Kanälen teilen könnt.

Creace

Ihr wollt nicht viel Zeit für aufwendige Videos aufbringen? Dann ist das neue Creace (App Store-Link) sicher ein Blick wert. Kleine Videos für Snapchat, Instagram oder Facebook, mit Creace könnt ihr mit wenigen Handgriffen professionelle Videos erstellen. Das Tool wird von den Entwicklern als “Instant Storytelling” beschrieben und bietet die Möglichkeit, in wenigen, sehr einfachen Schritten ein Video aus dem täglichen Leben zu produzieren.

In der App stehen diverse Vorlagen für bestimmte Anlässe bereit. Aktuell findet man Vorlagen für einen Wochenendausflug, Empfehlungen des Lieblings-Modeshops, die besten Hotspots für Skater oder ein Beauty-Hack. Jedes Template verfügt über ein individuelles Design und bietet ein Intro, Outro und Zwischensequenzen. Als Nutzer muss man einfach kleine Videos aufnehmen, in denen man seine Person vorstellt, das Produkt in den Mittelpunkt rückt, Szenen aus dem Urlaub zeigt oder Urlaubsgrüße an die Freunde schickt.

Vorgefertigte Templates sorgen in Creace für einfache Handhabung

Nachdem ein Video aufgenommen wurde, muss es zur Bearbeitung hochgeladen werden. Nach wenigen Minuten kann man sich das fertige Video ansehen und wird überrascht sein. Die zuvor aufgenommen Videos wurden in ein fertiges Template geschnitten, das sich wirklich sehen lassen kann. Themenspezifische Übergänge, Farbkorrekturen und die passende Musik werden automatisch hinzugefügt. Es entsteht ein Film, wie ihn sonst nur Profis mit größerem Aufwand produzieren könnten.

In der aktuellen Version stehen die oben beschriebenen Funktionen für die Templates Sport, Styling, Shopping und Entertainment zur Verfügung. Mit bereits jetzt geplanten Updates folgen weitere Angebote, die auf zusätzliche Anlässe abzielen: Vorgefertigte Templates für Immobilien-Inserate oder private Automobil-Verkäufe sowie Kategorien wie Friends & Family (Weihnachten, Geburtstage, Hochzeiten und mehr), Reise, Food und Tiere sind derzeit in Planung.

Creace ist ein 9,4 MB großer Download und erfordert mindestens iOS 8 oder neuer. Die Applikation ist ein Gratis-Download und legt lediglich ein Wasserzeichen auf die fertigen Videos. Wie sich das Startup in Zukunft finanzieren will, ist noch unklar. Werden weitere Templates zum Kauf angeboten? Wird es Werbung geben? Die Zukunft wird es zeigen.

WP-Appbox: CREACE Video App (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Creace: Berliner Startup bietet Tool zur schnellen Videogenerierung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot: 21 Zubehörartikel für Mac, iPhone, iPad und Apple Watch

Kostenersparnis können heute über den Tag verteilt Freunde von externen Festplatten oder Monitoren erhoffen. Ebenso sind zahlreiche Laptoptaschen und Schutzhüllen für iPads im Sonderangebot auf Amazon, ebenso wie Mäuse, Drucker, Adapter und ein Lederarmband für die Apple Watch. Alle halbe Stunde starten neue Angebote. Sie sind jeweils für eine begrenzte Zeit verfügbar und um etwa 10 bis 50 Proz...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

VW Handelsblatt: Neue Vorwürfe gegen Volkswagen: Erneut gerät VW im Abgasskandal unter Druck. Die EU-Kommission beschuldigt VW in einem Medienbericht zufolge, in 20 EU-Ländern gegen Verbraucherschutzgesetze verstoßen zu haben. VW will sich dazu nicht weiter äußern. Analysten schätzen, dass die Aufarbeitung des Skandals um manipulierte Abgaswerte den Konzern am Ende[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netto: iTunes Karten 10 Prozent billiger

Von Woche zu Woche informieren wir euch darüber, wo ihr iTunes Karten billiger kaufen könnt. In der letzten Woche lohnte sich beispielsweise ein Besuch in der Bahnhofsbuchhandlung sowie bei Saturn und auch in der laufenden Woche und pünktlich zur iPhone 7 Keynote könnt ihr beim Kauf von iTunes Karten wieder bares Geld sparen.

netto050916

iTunes Karten 10 Prozent bei Netto billiger

In der laufenden 36. Kalenderwoche könnt ihr wieder iTunes Karten billiger kaufen. Dieses Mal lohnt sich der Besuch beim Lebensmitteldiscounter Netto. Ab dem heutigen Montag (05. September 2016) und noch bis kommenden Samstag (11. September 2016) erhaltet ihr 10 Prozent Rabatt beim Kauf von iTunes Guthabenkarten bei Netto.

Für die 15 Euro iTunes Karte blättert ihr 13,50 Euro hin, bei der 25 Euro Karte sind es 22,50 Euro und für die 50 Euro iTunes Karte werden nur 45 Euro fällig. Wir haben in der Vergangenheit bereits höhere Preisnachlässe erlebt. Egal, wenn euer iTunes Konto Ebbe anzeigt, dann greift zu.

Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen, Büchern etc. im App Store, iTunes Store, iBookstore und Mac App Store einsetzen. Auch Apple Music und iCloudspeicherpläne könnt ihr so beispielsweise bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu aufgerollt: EU-Kommission prüft WhatsApp-Übernahme

Shortnews: Obwohl Mark Zuckerberg anfangs versprochen hatte, keine Daten zwischen WhatsApp und Facebook auszutauschen, tut er dies seit zwei Wochen. Das ist für EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager ein Grund, das Fusionskontrollverfahren neu aufzurollen und die Übernahme vor gut zwei Jahren wiederholt zu prüfen. Dies berichtet der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe. Das Versprechen von Zuckerberg habe damals eine entscheidende Rolle gespielt.

whatsapp, facebook

(Bild: HStocks / Shutterstock.com)

Eine Sprecherin der EU-Kommission bestätigt:

Wir wissen von den Veränderungen bei den Geschäftsbedingungen und dem Datenschutz bei WhatsApp. Wir reden mit Facebook über das Thema.

Auch das Bundeskartellamt ermittelt aktuell gegen Facebook. Die Vermutung: Facebook könne seine Marktmacht missbrauchen, um den Wettbewerb zu manipulieren. In beiden Fällen gilt es allerdings, abzuwarten, da sich die Prüfungen lange hinziehen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tetris-App für Smarts und Daimlers Pläne

Pactris app für Smart Daimler

Was passt in meinen Smart? Da hilft nur langjährige Erfahrung oder die App pacTris. Das ist ein Tetris für die Beladung des Zweisitzer-Autos.

Man scannt beim Einkaufen den Barcode auf der Verpackung, die App kennt die Ausmaße. pacTris kennt viele Produke aus SB-Möbelhäusern, darunter natürlich auch das große schwedische blau-gelbe Möbelhaus. Wir das Produkt nicht erkannt, kann man Länge, Breite und Höhe in der App manuell eintragen. Dazu haben die Macher bereits die Formate von Bier- und Wasserkisten, Umzugskartons und Klappkisten eingefügt.

Die App ist das Ergebnis eines Daimler-internen Start-up Wettbewerbs. Die Macher Toni Hoang, Gabriel Selbach und Sebastian Thiemt gewannen mit ihrer Idee des „Trunk Tetris“ den ersten Preis beim DigitalDay 2015 von Daimler. Innerhalb eines Jahres realisierten sie die App pacTris. Die drei durften ihr Projekt Anfang September 2016 auf der Internationalen Funkausstellung (ifa) in Berlin im Rahmen einer Keynote von Daimler-Boss Dr. Dieter Zetsche präsentieren. Er sprach am Eröffnungstag der ifa über die „Quality Time Machine“ Auto.

Dr Dieter Zetsche Daimler ifa 2016Das Auto findet einen freien Parkplatz

Zetsche präsentierte einige Ideen von Daimler für die Zukunft, als auch einige Projekte, die sich bereits in der Umsetzung befinden. Mit dem Auto ist man schneller am Ziel, doch den Zeitvorteil frisst häufig die Parkplatzsuche auf. Genau daran arbeiten Mercedes-Benz und Bosch mit ihrem Projekt Community-based Parking. Der Großraum Stuttgart dient  als Testgebiet für das Pilotprojekt. Mit Hilfe der On-Board-Sensoren erfassen die Fahrzeuge freie Stellplätze am Straßenrand, die sie melden. „Fast alle unsere Pkw bei Mercedes-Benz sind intelligent vernetzt. Sind diese dann auch noch mit den entsprechenden Sensoren ausgestattet, ist es für uns nur ein konsequenter Schritt, die quasi beim Vorbeifahren generierten Daten für eine schnelle Parkplatzsuche zu nutzen“, so Sajjad Khan, Leiter Digital Vehicle and Mobility bei Mercedes-Benz.

Die im Auto vorhandenen Ultraschallsensoren scannen bei Fahrten mit bis zu 55 Stundenkilometern den Straßenrand kontinuierlich ab. Die Daten über freie Parklücken werden per gesicherte Verbindung an die Bosch IoT-Cloud geschickt. Mit Methoden des Data Mining werden Lücken am Straßenrand zweifelsfrei als Stellplatz identifiziert: Wird etwa in einer viel befahrenen Straße an einer bestimmten Stelle wiederholt eine freie Lücke erkannt, ist dies mit hoher Wahrscheinlichkeit kein verfügbarer Stellplatz, sondern eher eine Ausfahrt.

Daimler Parkplatzsuche

Im nächsten Schritt und bei einer größeren Marktdurchdringung des Community-based Parking soll es möglich sein, die Verfügbarkeit und Abmessungen von Parkplätzen am Straßenrand in Echtzeit anzuzeigen. Zusammen mit weiteren Informationen über freie Parkplätze, beispielsweise in öffentlichen Parkhäusern werden die Daten des Community-based Parking anschließend als digitale Parkplatzkarte im Display oder in der „Mercedes me“-App angezeigt. Autofahrer können diese als Ziel über ihr Navigationssystem anwählen und sich zu einem freien Stellplatz navigieren zu lassen.

Im Zusammenspiel mit Parkassistenz­systemen wie etwa dem Remote Park-Pilot, der erstmals in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse verfügbar ist, minimiert das Community-based Parking den Stress beim Parken deutlich. An der Einfahrt zu einem Parkhaus soll man seinen Wagen einfach abgeben, zur freien Parklücke fährt der Pkw dann selbstständig.

Paket im Kofferraum ablegen lassen

Daimler DHL drop PaketAlle arbeitenden Menschen kennen das Problem: Man ist nicht zuhause, wenn der Paketbote kommt. Oder wie in meinem Fall: Der hat nur selten Lust, in die vierte Etage zu laufen und klebt lieber gleich einen Zettel an die Haustür. Die Lösung: Abgabe im Kofferraum meines Autos.

Im Herbst startet der Beta-Test zu „ready to drop“ in Stuttgart. Wenige Monate später folgen Köln, Bonn und Berlin. Insgesamt soll das Angebot für Smart-Fahrer auf sieben deutsche Städte ausgedehnt werden. Zetsche: „Mit DHL haben wir einen starken Partner gefunden, um diesen Service in Deutschland zu starten. Unsere Kunden können im Rahmen des Tests Bestellungen bei beliebten Online-Shops wie Amazon, Allyouneed fresh und Fashion ID, dem Online-Shop von Peek & Cloppenburg, aufgeben und direkt in den Kofferraum ihres Smart liefern lassen.

Wer als Smart-Fahrer am Beta-Test teilnimmt, für den übernimmt der Autohersteller die nötige Nachrüstung des Fahrzeugs mit der „Connectivity Box“ beim Händler. Ab Herbst 2016 ist zudem das exklusive Sondermodell smart fortwo ready to-edition erhältlich, das dieses Lesegerät bereits serienmäßig besitzt.

Sitzen ist das neue Rauchen

Wir sitzen zu viel: beim Frühstück, auf dem Weg ins Büro, im Büro und Abends im Restaurant oder auf dem Sofa. Der mit dem Sitzen wird Daimler kaum ändern können (keiner will im Auto stehen), doch das dynamische Sitzen lässt sich fördern. Mit „dynamisch“ ist gemeint, dass man seine Sitzposition alle paar Minuten verändert, sodass verschiedene Muskelgruppen aktiviert werden. Mit „Motion Seating“ möchte Daimler das Autofahren gesunder für den Rücken machen. Der Sitz verändert automatisch die Sitzposition, was auf langen Autofahrten den Rücken entlastet.

Der Concierge kümmert sich

Ebenfalls mehr Komfort bringt der Concierge Service, vergleichbar mit dem OnStar-Service von Opel. Erste Modelle der E-Klasse verfügen bereits über diesen telefonischen Assistenten: Ob Reservierung im Restaurant, touristische Routentipps, Theatertickets buchen oder das Senden von Navigationszielen direkt ins Fahrzeug. Angemeldete Mercedes me connect-Nutzer stellen eine telefonische Verbindung zum Concierge Service in ihrer Sprache in europaweit 19 Ländern über den iCall-Button in der Dacheinheit oder über die Mercedes Me-App her.

Das Auto wird zum rollenden Büro

Um im Auto sicher und bequem E-Mails zu beantworten, Anrufe zu führen und sogar Videokonferenzen abzuhalten, hat Daimler „In Car Office“ entwickelt. Es wird ab der ersten Hälfte 2017 in einigen Neuwagen von Mercedes eingebaut sein und ermöglicht dem Fahrer während der Fahrt auf Chat- und Mailfunktionen zuzugreifen. „So können Sie die Zeit im Auto auch zum Arbeiten nutzen“, sagte Dr. Dieter Zetsche. Zunächst werden Office-Anwendungen von Microsoft im Fahrzeug integriert sein. In China arbeitet Daimler an einer Integration von WeChat.

WP-Appbox: pacTris (Kostenlos, App Store) →

Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute sparen: Fetter Jubiläumsrabatt bei Anker

Der Anbieter von Zubehör für mobile Endgeräte, Anker, feiert heute sein fünfjähriges Jubiläum. Die Marke ist vor allem bekannt und beliebt für ihre externen, portablen Stromversorgungen, beispielsweise diverse Powerbank-Produkte, Ladegeräte und Kabel. Auf Amazon gibt es nur heute 20 Prozent und mehr Rabatt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Monitore am Mac? CMD+F1 und DisableMonitor

DisableGestern Mittag mussten wir uns mit einem Dual-Monitor-Setup auseinandersetzen. Die Frage, die beantwortet werden sollte: Wie lässt sich der angeschlossene Zweit-Bildschirm schnell deaktivieren, ohne in die System-Einstellungen des Macs abtauchen zu müssen? Die Freeware DisableMonitor In unserem Fall spiegelte der zweite Bildschirm den Hauptmonitor und zeigte in Richtung Kunde. Ein gewolltes Setup, das zu 90% […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Goat Simulator“ erhält neues Level „Buck to School“

„Goat Simulator“ erhält neues Level „Buck to School“

Der verrückte Goat Simulator (AppStore) ist nun noch ein bisschen verrückter. Denn seit einem Update vor wenigen Tagen gibt es ein neues kostenloses Level für die Ziegen-Simulation.

Es geht an die High School. Als Ziege könnt ihr nun den Schulhof unsicher machen, alles das machen, was Schüler auch machen (zumindest fast alles) und natürlich wieder allerhand Personen durch die Lüfte schmeißen – inklusive Ballkönigin und Cheerleadern. Zudem gibt es auf der neuen Map einiges zu entdecken.
Goat Simulator iOS
Die neue „Buck to School“-Map könnt ihr euch kostenlos laden, wenn ihr die 4,99€ teure Universal-App Goat Simulator (AppStore) auf eurem iPhone oder iPad installiert habt. In dem verrückten iOS-Spiel könnt ihr, wie ihr sicherlich wisst, in die Haut einer Ziege schlüpfen und für allerhand Chaos sorgen. Mehr Infos zum Spiel erhaltet ihr in unserem Test.

Der Beitrag „Goat Simulator“ erhält neues Level „Buck to School“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 vor der Einstellung, neue iPads am Mittwoch?

Apple verfolgt bei iPhone und iPad schon seit Jahren die Politik, neben dem jeweils aktuellen Modell immer noch ein bis zwei Vorserien anzubieten, die dann zu etwas günstigeren Preisen erhältlich sind. Beim iPhone ist beispielsweise immer noch das im Jahr 2014 präsentierte iPhone 6 zu haben, beim iPad führt Apple neben dem iPad Pro zudem das iPad Air 2. Etwas überraschend kommt jetzt die Meldun...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten bis Sonnabend 2x mit Rabatt

Ab heute gibt es in Deutschland und Österreich wieder iTunes-Karten mit Rabatt.

Traditionell haben wir Euch schon am Samstag über die neuen Angebote informiert. Zum Wochenstart wollen wir Euch aber gern noch mal erinnern:

In Deutschland bietet Netto immerhin 10 Prozent Rabatt. Der Deal gilt für Karten im Wert von 15, 25, 50 und 100 Euro (danke, Bernd).

So spart Österreich

Auch in Österreich sind Karten reduziert. Bei der Österreichischen Post könnt Ihrt bis einschließlich Samstag, 10. September, sparen.

Es gibt ebenfalls 10 Prozent auf Karten im Wert von 15, 25, 50 und 100 Euro. (danke Anuschka, auch für den Screenshot).

iTunes Karte Oesterreich 5.9.2016


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagentaMobil Start: Telekom überarbeitet Prepaid-Tarife

StartDie voraussichtlich letzte, IFA-spezifische Meldung der Telekom. Nachdem der Bonner Netzbetreiber die Datenoption „DayFlat Unlimited“ eingeführt, die Zusammenarbeit mit Apple Music offiziell bestätigt, LTE-Max für alle Bestandskunden aktiviert und sein Entertain-Angebot überarbeitet hat, verbessert man nun auch die angebotenen Prepaid-Tarife. Zwar wird die MagentaMobil Start-Familie auch nach der nun in Aussicht gestellten Tarif-Anpassung nicht zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 und macOS Sierra machen Ihr iPhone und Ihren Mac effektiv schneller

In der öffentlichen Wahrnehmung gilt: Eine neue iOS-Version macht ein iPhone oder iPad langsamer. Bei Apples Mac ist das Bild nicht ganz so eindeutig. Doch der Hersteller aus Cupertino gibt sich seit einigen Jahren deutlich mehr Mühe bei seinen Betriebssystemen. Das kann man aktuell wieder an iOS 10 und macOS Sierra ablesen. Benchmarks verraten, dass die Systeme Ihre Geräte schneller machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monster-Klage gegen Beats-Gründer ist gescheitert

Apple Logo und Beats-Kopfhörer

Einst waren Noel Lee und seine Firma Monster Geschäftspartner von Beats und dessen Gründern. Doch als Lee hinausgedrängt wurde und dann Apple Milliarden für Beats zahlte, fühlte sich Lee über den Tisch gezogen. Laut Urteil lief aber alles vertragskonform.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lumines: Musik-Puzzle-Game jetzt auch für iPhone & iPad verfügbar

Heute möchten wir euch das Musik-Puzzle Lumines vorstellen, das seit wenigen Tagen im App Store verfügbar ist.

Lumines

Habt ihr schon das von Apple prominent beworbene Lumens (App Store-Link) gesehen? Wir haben den Download jetzt ausprobiert und möchten euch unsere Eindrücke schildern. Das Spiel wurde schon über 2,5 Millionen Mal für die Konsole verkauft und hat jetzt auch den Weg auf die iOS-Plattform gefunden. Bevor ihr aber überhaupt spielen dürft, muss ihr nach dem 125 MB großen Download weitere Daten herunterladen – wir empfehlen ein schnelles WLAN-Netz.

Nachdem ihr das Tutorial gelesen habt, könnt ihr direkt starten. Das Spiel ist eine Mischung aus Tetris und Musik-Spiel. Im Hintergrund läuft stets Musik, das Tragen von Kopfhörer wird empfohlen. Nun gilt es farbige Objekte aus je vier Quadraten passend ihrer Farbe anzufordern. Mit einem Klick auf das Display könnt ihr den Block drehen, mit Wischgesten lässt sich das Objekt exakt platzieren. Mit dieser Technik müsst ihr Blöcke mit vier gleichfarbigen Quadraten bilden.

Lumines verbindet Puzzle mit Musik

In Tetris werden diese sofort vom Display gelöscht, in Lumines fährt in regelmäßigen Anständen ein Löscher von links nach rechts über das Display und entfernt alle korrekten Blöcke. Das Level ist dann als erfolgreich gemeistert, wenn ihr die geforderte Anzahl an Matches bilden konntet.

Nachdem ihr das erste Level absolviert habt, könnt ihr die weiteren bestreiten und müsst stets mit der oben genannten Technik die Blöcke matchen und vom Display löschen. Das Design ist sehr futuristisch, allerdings ist es mir persönlich etwas zu dunkel. Lumines richtet sich an Puzzle-Spieler, die gerne gute Musik wünschen – die Kombination ist nämlich sehr gut gelöst. Werft abschießend noch einen kurzen Blick in den Trailer.

WP-Appbox: LUMINES PUZZLE & MUSIK (2,99 €, App Store) →

Der Artikel Lumines: Musik-Puzzle-Game jetzt auch für iPhone & iPad verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Event-Vorbereitungen: Geschmücktes Auditorium, Apple Watch 2016

2016 WatchCupertinos Event-Manager haben das zurückliegende Wochenende für die letzten Vorbereitungen des iPhone-Events am 7. September genutzt und unter anderem damit angefangen das Bill Graham Civic Auditorium herzurichten. Bild: macg.co Der Veranstaltungsort des Medien-Events – auch in diesem Jahr wird Apple wieder einen Livestream anbieten – gibt sich wenig prätentiös, macht durch entsprechende Plakat- und Banner-Arrangements […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Dark Black (matt) und Piano Black (glossy) bestätigt

Zahlreiche Details rund um das iPhone 7 wurden übers Wochenende geleakt. Unter anderem wurde bekannt, dass Apple das kommende iPhone-Modell in den fünf Farben Silver, Gold, Roségold, Dark Black und Piano Black auf den Markt bringen wird. Spacegray wird nach dem aktuellen Stand der Gerüchteküche wegfallen.

iphone7_black

Dark Black (matt) und Piano Black (glossy) zeigen sich

Besonders interessant sind die Farben Dark Black (matt) und Piano Black (glossy). Beide Farboptionen bietet Apple beim aktuellen iPhone 6S (Plus) nicht an. Mit dem iPhone 7 (Plus) wird sich dies jedoch ändern.

Nachdem sich übers Wochenende die Speicheroptionen 32GB, 128GB und 256GB zeigten, wurden ein weiteres interessantes Detail auf den Labels gesichtet. Laut The Malignant heißt es auf diesen eindeutig Dark Black (matt) und Piano Black (glossy).

Apple Special-Event: Die Vorbereitungen beginnen!

IMG_2861

Es sind nur noch zwei Tage bis zum Special-Event von Apple und die Vorbereitungen sind natürlich schon in vollem Gange. Das Bill Graham Civic Center in San Francisco wird bereits passend für den Event vorbereitet und das Apple-Logo auch schon an den Fenstern des Gebäudes befestigt. Auch der Eingang wird schon mit Bildern bestückt, um ein einheitliches Bild zu gewährleisten.

IMG_2862

Der Event geht am 7. September (Beginn 19:00 UHR MEZ) über die Bühne und derzeit können wir davon ausgehen, dass das iPhone 7 und eine überarbeitete Apple Watch auf präsentiert werden. Kernfeature des neuen iPhones wird wahrscheinlich eine Kamera sein, die den Fokuspunkt verändern kann. Dies spiegelt sich auch auf den Plakaten des Events wieder.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Netto diese Woche mit kleinem Sparpotenzial

Shortnews: Bis Dienstag kann in den Läden in größeren Bahnhöfen noch ein Rabatt von 15 Prozent auf variable iTunes-Karten abgestaubt werden. Ihr könnt die Coupons also mit einem Wert zwischen 15 und 500 Euro bestücken und bekommt beim Bezahlen den Rabatt abgezogen.

itunes_karten

Aber auch eine neue Aktion startet heute und geht bis Ende der Woche. Diese ist allerdings eher aus der Kategorie „Besser als Nichts“. Der Netto ohne Hund zieht euch 10 Prozent bei 15, 25 und 50 Euro iTunes-Karten ab. Da wird es in naher Zukunft aber auf jeden Fall wieder bessere Aktionen geben.

Danke an alle Tippgeber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

21 Produkte im Angebot: Anker feiert fünften Geburtstag auf Amazon

Anker hat sich in den letzten Jahren zu einer festen Größe etabliert. Heute feiert der Zubehör-Hersteller aus den USA seinen fünften Geburtstag.

Anker PowerPort 5 USB-C

Es ist schon erstaunlich zu sehen, was man mit Ehrgeiz und viel Arbeit in fünf Jahren erreichen kann. Aus einer einfachen Idee wird mittlerweile Umsatz in Millionenhöhe gemacht, in diesem Jahr will Anker sogar die Milliarde knacken. Heute feiert Anker ganz offiziell seinen fünften Geburtstag und bietet auf dieser Amazon-Sonderseite 21 Produkte mit satten Rabatten an.

So ist Anker entstanden

Der eigentliche Ursprung von Anker reicht in das Jahr 2009 zurück. Damals wollte der bei Google angestellte Software-Experte Steven Yang seiner Freundin helfen, ein Programm zur einfachen Abwicklung von Amazon-Verkäufen zu entwickeln. Yangs Freundin hat damals Batterien und Akkus über ihren eigenen Amazon-Account verkauft und mit der Software problemlos über 300 Bestellungen am Tag abgewickelt.

Die gesteigerten Zahlen haben Yang damals so beeindruckt, dass er Google im Juli 2011 verlassen hat, um selbst Akkus bei Amazon zu verkaufen. Mit den Ersparnissen seiner Mutter kaufte er zunächst Produkte bei anderen Herstellern ein, packte sein eigenes Label darauf und verkaufte sie weiter.

Mittlerweile kauft Anker seine Produkte nicht mehr bei anderen Herstellern ein, sondern lässt eigene Hardware fertigen. Design und Marketing übernimmt man dabei selbst, zudem ist man auf allen wichtigen Märkten mit Muttersprachlern unterwegs, die sich neben dem Marketing auch um den Kundensupport in eigener Sprache kümmern. Unter anderem bietet man den Kunden eine Hardware-Garantie über 18 Monate, denn “Qualität ist wichtiger als Quantität”, betont Yang.

Das gibt es heute im Angebot

Heute gibt es bei Amazon Anker-Produkte aus den folgenden Kategorien deutlich günstiger: Powerbanks, Ladegeräte, Kabel, Mäuse, Audio und LED-Lampen. In allen Fällen liegt der Rabatt bei über 20 Prozent, ihr könnt also ordentlich sparen. Am besten schaut ihr selbst auf dieser Sonderseite vorbei und stöbert ein wenig. Drei unserer Highlights haben wir im Anschluss für euch zusammengestellt.

Anker PowerCore 10400mAh
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Nutzer die Energie mit Amerikas Nummer eins USB Lademarke laden.
  • Hohe Kapazität: Lädt zum Beispiel das iPhone 6 viermal, das iPhone 6 Plus oder das Galaxy S6 zweieinhalbmal. Liefert sogar eine Ladung für das iPad Air. Verwenden Sie für die sichere...
Anker SoundCore
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 10 Millionen Kunden, die mit unserer führenden Technologie laden.
  • Tolle Sound-Qualität: Erleben Sie Ihre Musik mit vollem Stereo Sound ermöglicht durch Dual-3-Watt-Treiber und dedizierten Bass Port. Unterstützt Advanced Audio Distribution Profile (A2DP).
Anker PowerPort 10
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden, die mit unserer führenden Technologie laden.
  • Extrem Leistungsstark: 60W Power ermöglichen gleichzeitiges Laden von mehreren Endegeräten bei höherer Geschschwindigkeit.

Der Artikel 21 Produkte im Angebot: Anker feiert fünften Geburtstag auf Amazon erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Anker feiert Geburtstag: 21 Produkte um mindestens 20% reduziert

Mit Anker hat am heutigen Montag einer der beliebtesten Zubehörhersteller seinen fünften Geburtstag. Und wie es sich gehört, wird dies standesgemäß mit einer Rabattaktion auf 21 verschiedene Produkte gefeiert, bei der es mindestens 20% Rabatt auf den regulären Kaufpreis bei Amazon gibt. Anker versteht dies auch als Dankeschön an alle Kunden, die die Marke in den vergangenen Jahren unter anderem zu Amerikas führender Lademarke gemacht haben. Highlights bei der aktuellen Aktion sind zum Beispiel die über € 14,- reduzierte Anker PowerCore+ 26800 mAh Power Bank (laut chip.de der Beste externe Akku über 5.000 mAh) oder der Anker SoundCore Sport XL Bluetooth-Lautsprecher, der heute um € 12,- reduziert ist. Im Anschluss die komplette Liste der nur heute geltenden Geburtstagsangebote:

Power Banks:

Ladegeräte: