Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.525 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Musik
9.
Finanzen
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Sonstiges
4.
Soziale Netze
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Bildung
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Musik
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Drama
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Max Giesinger
5.
Shawn Mendes
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Robbie Williams
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
The Weeknd

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
Udo Lindenberg
7.
Genetikk
8.
Various Artists
9.
KC Rebell
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Matthew Costello & Neil Richards
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 11:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

328 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

1. September 2016

Apps, die Siri unter iOS 10 integrieren – und neue Beats?

Am späten Abend noch zwei Apple-News – zu Siri unter iOS 10 und Kopfhörern.

In einem neuen Eintrag erklärt Siri die Einbindung von Drittanbieter-Apps unter iOS 10. Unter anderem sollt Ihr dann Anwendungen wie WhatsApp, The Roll, Pinterest oder Vogue Runaway mittels Spracheingabe steuern können.

Die Integration von Siri in Drittanbieter-Apps ist neu, wird zum Start aber noch auf spezielle App-Kategorien limitiert sein.

Siri Drittanbieter Apps

Noch ein kurzer Blick auf den Mittwoch: Neben dem iPhone 7 und einer Apple Watch 2 könnte es auch neue kabellose Beats-Modelle geben.

Offenbar wurden die neuen Modelle vorab aus Versehen gepostet. Neue Beats würden auch deshalb Sinn machen, da das iPhone 7 ohne den Klinkenanschluss für Kopfhörer erscheinen soll.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bowers & Wilkins präsentiert neuen P7 Wireless Bluetooth-Kopfhörer

Bowers & Wilkins stellt den neuen P7 Wireless Bluetooth-Kopfhörer vor. Zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass wir den kabelgebundenen P7 getestet und für sehr gut befunden haben. Nun gibt es die drahtlose Variante.

bowers_wilkins_p7_wireless_1

Neuer B&W P7 Wireless ist da

Man könnte meinen, dass Kopfhörerhersteller dieser Tage besonders fleißig sind. Das neue iPhone 7 steht mehr oder weniger vor der Tür und dabei wird Apple auf den klassischen 3,5mm Klinkenanschluss verzichten und primär auf Lightning- und Bluetooth-Kopfhörer setzen. Viele Hersteller werden dieser Neuerung gerecht und präsentieren neue Produkte.

Nachdem wir euch vorhin schon neue Libratone-Kopfhörer vorgestellt haben, gibt es nun den Bowers & Wilkin P7 Wireless Bluetooth-Kopfhörer. Der britische Hersteller informiert uns unter anderem wie folgt

Bowers & Wilkins stellt mit dem P7 Wireless einen neuen Kopfhörer vor, der Musikgenuss auf Studioniveau und die kabellose Freiheit von Wireless Audio Streaming perfekt miteinander kombiniert: Auf der Basis des Referenzkopfhörers P7 sowie der preisgekrönten Technologie im kabellosen Kopfhörer P5 Wireless ermöglichen die britischen Lautsprecher-Experten mit dem P7 Wireless ein brillantes Klangerlebnis der Luxusklasse – ganz ohne Kabel. Der P7 Wireless ist mit seinen innovativen Chassistechnologien, den feinsten Materialien in bester Verarbeitungsqualität und der Übertragung der Musiksignale per Bluetooth mit aptX-Codec ein echtes mobiles High-End-Highlight. Er besticht durch einen reinen, harmonischen Klang über den ganzen Frequenzbereich hinweg.

Bowers & Wilkins setzt beim P7 Wireless auf den Bluetooth-Codec „aptX“, der Audiosignale verlustfrei und ohne Verzögerungen überträgt. Dazu nutzt aptX die maximale Bandbreite des Bluetooth-Standard V4.1. Das erweiterte aptX-Format verpackt alle Audiodaten und kodiert sie einwandfrei. Mit diesem Verfahren lassen sich auch große Datenmengen für Musik in bester Qualität latenzfrei und zuverlässig streamen. Smartphones, Tablets oder Computer lassen sich innerhalb weniger Sekunden kinderleicht mit dem P7 Wireless koppeln.

Dabei wird die Musikwiedergabe durch ein in das elegante Design integrierte Bedienelement gesteuert. Bowers & Wilkins setzt auf Lithium-Ionen-Akkus, die eine Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden ermöglichen. Über das beiliegende USB-Kabel lässt er sich ganz einfach wieder aufladen. Soll die Musikübertragung via Kabel erfolgen, so kann das beiliegende Universalkabel genutzt werden.

bowers_wilkins_p7_wireless_2

Der UVP des P7 Wireless liegt bei 399 Euro. Der Lautsprecher ist ab September 2016 verfügbar. Parallel dazu bietet Bowers & Wilkins seit letztem Jahr den P5 Wireless On-Ear Bluetooth-Kopfhörer an. Dieser ist unter anderem bei Amazon erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jabra Elite Sport - Bluetooth-Kopfhörer mit Pulsmesser und Fitnesstracker

Jabra hat mit den Jabra Elite Sport kabellose Kopfhörer vorgestellt, die mit Bluetooth arbeiten und als Besonderheit einen Pulsmesser und einen Fitnesstracker beinhalten, dessen Daten ebenfalls zum Smartphone fließen und dort ausgewertet werden. Bei den Bragi The Dash und dem Samsung Gear IconX funktioniert das auch.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

innogy SmartHome: RWE-Neustart mit Problemen

Rwe Innogy SmarthomeMit innogy SmartHome ist die neue App zur Bedienung der Smarthome-Lösung von RWE jetzt im App Store verfügbar. Ergänzend zu der für iPad und iPhone optimierten App ist wird eine App für Android-Geräte angeboten, zusätzlich ist die Konfiguration und Bedienung des Systems per Webbrowser möglich. RWE hat das Smarthome-Geschäft an die Unternehmenstochter innogy übertragen, daher […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor der Keynote: US-Preis der Apple Watch sinkt auf 199 Dollar

Inzwischen hat Apple es bestätigt: Am Mittwoch kommende Woche, dem 7. September, findet die nächste Keynote statt. Neben der Enthüllung des iPhone 7 wird auch die Vorstellung der Apple Watch 2 erwartet. Allzu überraschend ist es damit nicht, dass die Preise der derzeit noch aktuellen Apple Watch der ersten Generation nach unten rasseln. In den USA haben sie nun einen neuen Tiefststand erreicht. In Deutschland zeigen sich Händler jedoch wenig beeindruckt.

Der US-Händler...

Vor der Keynote: US-Preis der Apple Watch sinkt auf 199 Dollar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple beginnt Kampf für Qualität im App Store

Apple hat soeben eine Email an alle eingetragenen Entwickler versendet, in der sehr willkommene Änderungen im App Store angekündigt werden. Am 7. September wird Apple damit beginnen, Apps, die bereits im App Store freigegeben und verkauft werden, erneut unter die Lupe zu nehmen. Dabei will Apple besonders darauf achten, dass die Apps mit dem aktuellen iOS zusammenarbeiten und fehlerfrei funktio...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple säubert App Store – nicht funktionierende und veraltete Apps werden rausgeschmissen

Apple hat am heutigen Tag und wenige Tage vor der September Keynote Verbesserungen für den App Store bekannt gegeben. Zum einen wird Apple die Qualität der verfügbaren Apps erhöhen und zudem wird man die Länge von App-Namen auf 50 Zeichen beschränken.

viele_apps

Quality Apps

Im App Store sind mehr als 2 Millionen Apps gelistet und wöchentlich werden 100.000 neue und aktualisierte zum App Store eingereicht. Um die Qualität im App Store zu verbessern, wird Apple verschiedene Maßnahmen umsetzen, die von der Entwicklergemeinde gefordert wurden. Los geht es am 07. September.

Qualität bedeutet Apple sehr viel. Der Hersteller ist sich bewusst darüber, dass viele Entwickler hart daran arbeiten, innovative Apps zu entwicklen und diese regelmäßig zu aktualisieren. Parallel dazu befinden sich im App Store Apps, die nicht mehr richtig funktionieren, nicht mehr den Richtlinien entsprechen oder seit vielen Jahren keinen Support mehr erhalten haben.

Apple prüft Apps diesbezüglich, informiert Entwickler und entfernt problematische und nicht mehr unterstützte Apps.

Auch wenn Apple vielleicht ein paar Tausend Apps aus dem App Store schmeißt und nur noch mit weniger Apps werben kann, als aktuell verfügbar sind, ist es richtig den App Store zu bereinigen und Karteileichen zu entfernen.

Kürzung von App-Namen

Darüberhinaus hat Apple eine zweite Verbesserung bekannt gegeben. Die Suche ist eine der häufigsten Anlaufstellen für Anwender. Viele Entwickler nutzen besonders lange App-Namen um sich Vorteile bei der Suche zu erhoffen. Dies mag Anwender irritieren. Apple wird die Länge von App Namen auf 50 Zeichen begrenzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darum schmeißt Apple jetzt massenhaft Apps aus dem App Store

Apple hat App-Entwicklern mitgeteilt, dass ab kommender Woche im App Store aufgeräumt wird. Verwaiste und problematische Apps werden konsequent gelöscht. Außerdem müssen Anwendungsentwickler kürzere Namen für Apps verwenden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Video zeigt dünneres Display und stärkeren Akku

Stellt Apple in der kommenden Woche nicht nur das iPhone 7, sondern auch die neue Apple Watch 2 vor? In den letzten Tagen sind zumindest die ersten mutmaßlichen Komponenten zu dem Gerät aufgetaucht und dies setzt sich am heutigen Tag fort. Zu sehen sind das Display, die Force Touch Komponente und der Akku.

apple_watch2_komponenten3

Apple Watch 2: dünneres Display und leistungsstärkerer Akku

Die britischen Reparatur-Spezialisten von Byte, die Apple zertifiziertes Zubehör und Ersatzteile für iOS-Geräte anbieten, haben ein paar Fotos und ein Video veröffentlicht, die Komponenten der Apple Watch 2 zeigen sollen.

Das zu sehende Display wirkt etwas dünner als das bei der Apple Watch 1. Generation verbaute Display. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Apple Watch 2 im Vergleich zum Vorgänger dünner wird. Apple wird den gewonnenen Raum vermutlich durch andere Komponenten füllen, so dass die Maße der Apple Watch 2 unverändert bleiben. Hierbei denken wir an einen GPS-Chip, ein Barometer sowie einen leistungsfähigeren Akku.

apple_watch2_komponenten1

Der Akku, der zu sehen ist, verfügt über 1,28 Wattstunden. Sollte der Akku echt sein, so würde die Apple Watch 2 42mm über einen Akku mit 334mAh verfügen (35,7 Prozent mehr als bei der aktuellen Apple Watch). Dieser Akku tauchte bereits vor ein paar Tagen in der Gerüchteküche auf. Der Akku für das 38mm Modell zeigte sich bislang nicht.

Darüberhinaus ist die mutmaßliche Force Touch Komponente der Apple Watch 2 zu sehen. Diese verfügt augenscheinlich über einen neuen Chip und sonst keine größeren Veränderungen.

Wir gehen davon aus, dass die Apple Watch 2 kommende Woche vorgestellt und über einen schnelleren Prozessor, einen GPS-Chip, ein Barometer und einen stärkeren Akku verfügt. Zudem könnte Apple das Gerät besser gegen Wasser schützen. (via Macrumors)

apple_watch2_komponenten2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple räumt App Store auf, wirft vernachlässigte Apps raus

Neue Regularien für den App Store: Vernächlässigte Apps fliegen raus und Namen werden kürzer.

Apple hat in einer öffentlichen Nachricht an alle registrierten Entwickler zwei Aktionen zur Verbesserung des App Stores bekanntgegeben. Die Änderungen betreffen neben den Namen von Apps vor allem Entwickler, deren Angebote seit längerem nicht mehr aktualisiert wurden.

App Store Ansicht iPhone iOS 9

Vor allem letztere Aktion wird im App Store einiges bewegen. Sie besteht hauptsächlich aus einem neuen Algorithmus, der Apps ermittelt, welche nicht mehr wie beabsichtigt funktionieren und/oder aktuellen Richtlinien nicht mehr entsprechen.

Vernächlässigte Apps werden entfernt

Außerdem erfasst sein Analyse-Prozess Apps, die lange nicht mehr aktualisiert wurden. Die Entwickler dieser Programme sollen dann kontaktiert werden. Wird auf erkannte Probleme nicht reagiert, sollen solche vernachlässigten Apps aus dem Store entfernt werden.

App-Suche wird durch kürzere Namen optimiert

Neben dieser Aufräum-Aktion soll auch die Suche nach Apps verbessert werden. Dazu wird die Buchstaben-Anzahl der Namenstitel auf 50 Zeichen reduziert. Diese Auflage muss ab sofort von jeder neuen App und jedem eingereichten App-Update erfüllt werden.

Ziel dabei ist es, die Entwickler zu individuellen App-Namen zu bewegen. Dadurch sollen Apps verstärkter wegen kreativer Markennamen und nicht mehr dank hoher Mengen an Schlagwörtern in langen App Store-Titeln gefunden werden.

App Store soll kundenfreundlicher werden

Apple hofft, mit diesen Aktionen den App Store kundenfreundlicher zu machen. User sollen so „mehr Apps finden, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind“. Besonders kleinere Entwickler dürften von den Neuerungen profitieren.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefangen im Netz – Der Aufstieg des mobilen Internets

Gefangen im Netz Durch die flächendeckende Verbreitung von Smartphones hat sich die Internetnutzung der deutschen Bevölkerung, aber auch weltweit verändert. Der mobile Netzzugang wird immer häufiger verwendet und übertrifft bei vielen Nutzern mittlerweile den Zugang über stationäre Desktop-PCs. Unterwegs werden die neuesten Informationen aus dem Web gezogen, WhatsApp-Konversationen geführt oder schnell die nächsten Bus- und Bahnverbindungen ausfindig gemacht. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Altlasten weg: Apple will den App Store aufräumen

Shortnews: In einer Meldung an Entwickler hat Apple soeben das angekündigt, was von Nutzern und vielen Entwicklern gleichermaßen lange Zeit gefordert wurde: Der App Store wird aufgeräumt. Im Detail heißt das: Ab dem 7. September streift Cupertino weltweit durch den digitalen Anwendungsladen, spürt ältere, länger nicht mehr aktualisierte sowie nicht-funktionsfähige Apps auf und kontaktiert die Entwickler. Die Anwendungen werden auch direkt aus dem Store entfernt:

Quality is extremely important to us. We know that many of you work hard to build innovative apps and update your apps on the App Store with new content and features. However, there are also apps on the App Store that no longer function as intended or follow current review guidelines, and others which have not been supported with compatibility updates for a long time. We are implementing an ongoing process of evaluating apps for these issues, notifying their developers, and removing problematic and abandoned apps from the App Store.

Damit erhofft man sich eine verbesserte Übersichtlichkeit im App Store. Bislang liegen noch sehr viele Apps dort herum, die auf aktuellen iOS-Versionen gar nicht mehr funktionieren.

image
Bild: Shutterstock

Kürzere App-Titel.

Außerdem setzt Apple künftig ein Limit im App-Titel ein. Viele Entwickler versuchen hier nämlich schon länger, bestimmte Suchbegriffe einzuschleusen, um bei Suchen weiter oben angezeigt zu werden. Das sorgte mitunter für sehr lange Titel, weshalb Apple hier jetzt bei 50 Zeichen deckelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] TomTom VIO - Second-Screen-Navi für Zweiradfahrer

Die derzeit in Berlin stattfindende IFA ist natürlich mal wieder eine wahre Fundgrube an Gadgets und Zubehör für alle Lebenslagen. Mit seinem neuen TomTom VIO (€ 169,- bei Amazon) richtet sich der niederländische Navigationsanbieter TomTom beispielsweise speziell an Fahrrad-, Motorrad- und Roller-Fahrer. Hierbei handelt es sich um ein rundes Touch-Display, welches sich am Lenker des Zweirades befestigen lässt und dort als Second Screen für die auf dem verbundenen Smartphone laufende VIO Navi-App (kostenlos im AppStore) dient. Laut TomTom handelt es sich dabei gar um das "weltweit erste Navigationsgera?t fu?r Roller". Das Schöne dabei ist, dass man das Smartphone künftig in der Tasche lassen kann und trotzdem ein Navi-Display hat, welche sich sogar mit Handschuhen bedienen lässt. Der Lieferumfang des TomTom VIO umfasst dabei zudem eine Schutzhülle, ein USB-Kabel und zwei Sets zur Monatage am Spiegelarm oder am Lenkergriff.

Das Display ist wetterfest und zeigt sämtliche Navigationsanweisungen an, die normalerweise auf dem Smartphone-Display zu sehen wären. Darüber hinaus lassen sich Sprachanweisungen über ein Bluetooth-Audiosystem im Helm oder die Kopfho?rer des Smartphones empfangen. Auch auf eingehende Anrufe während der Fahrt ist das TomTom VIO vorbereitet. In diesem Fall zeigt das Display ein Foto des Anrufers und der Fahrer kann entscheiden, ob er das Gespra?ch u?ber sein Headset entgegen nehmen mo?chte. In diesem Fall werden auch weiterhin die Richtungsanzeigen auf dem Display angezeigt. Und selbsverständlich ist in das Display und die zugehörige App auch TomToms Radarkamera-Warnsystem integriert, welches das Display rot färbt, wenn man zu schnell unterwegs ist. Bei aktiver Verbindung zum Smartphone soll das TomTom VIO bei voller Ladung bis zu 5 Stunden durchhalten.

Das TomTom VIO kann ab sofort über den folgenden Link zum Preis von € 169,- bei Amazon bestellt werden: TomTom VIO



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Sicherheits-Updates für OS X El Capitan und OS X Yosemite

Apple hat soeben zwei Sicherheits-Updates auf den eigenen Servern bereit gestellt. Ab sofort lässt sich das Sicherheits-Update 2016-001 für OS X El Capitan sowie das Sicherheits-Update 2016-001 für OS X Yosemite herunterladen.

El Capitan

Sicheheits-Update für OS X El Capitan und OS X Yosemite

Ab sofort könnt ihr zwei Sicherheits-Updates für OS X herunterladen. Dabei denkt Apple sowohl an das im vergangenen Jahr veröffentlichte OS X El Capitan als auch das im Jahr 2014 freigegeben OS X Yosemite.

In den Release-Notes zeigt sich Apple recht wortkarg. Es heißt lediglich

Das Sicherheitsupdate 2016-001 wird allen Benutzers empfohlen und verbrssert die Sicherheit von OS X.

Die beiden Sicherheitsupdates können über den Mac App Store geladen werden und erfordern den Neustart des Gerätes. Für gewöhnlich schließt Apple Sicherheitslücken mit OS X Updates. Augenscheinlich sind in naher Zukunft keine Updates für OS X El Capitan sowie OS X Yosemite geplant, so dass sich Apple dazu entschieden hat, ein separates Update zu veröffentlichen.

Apple arbeitet bereits am Nachfolger von OS X El Capitan. In den kommenden Wochen wird macOS Sierra für Jedermann freigegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für OS X El Capitan und OS X Yosemite

Apple hat das Security Update 2016-001 für OS X El Capitan und das Security Update 2016-005 für OS X Yosemite veröffentlicht. Beide sollen mehrere Sicherheitslücken in den aktuellen Betriebssystemen beheben. Letzte Woche wurde der Fehler schon in iOS behoben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tile Original und Tile Slim: Neue Bluetooth-Tracker helfen, verlorene Gegenstände wiederzufinden

Das Unternehmen Tile preist seinen neuen Tile Slim als „dünnsten Bluetooth-Tracker der Welt“ an.

Tile

Tile sieht sich als „Smart Location-Unternehmen“ und ist ab sofort auch auf dem deutschen Markt mit den beiden Produkten Tile Original und Tile Slim, zwei kleinen Bluetooth-Trackern, vertreten. Bei beiden Produkten handelt es sich um dünne, quadratische Tracker mit weißem, glänzenden Design, die an verschiedene Alltagsgegenstände angebracht werden können, wie zum Beispiel Schlüssel, Geldbörsen, Taschen, Reisepässe, Laptops oder Rucksäcke.

Die Tracker lassen sich vom Nutzer mit einer iOS-App verbinden, um verlorene oder verlegte Gegenstände innerhalb von Sekunden wiederzufinden. Mit Hilfe der kostenlosen Tile-Universal-App (App Store-Link), die auch über eine Apple Watch-Anbindung verfügt, können User ihre Tiles klingeln lassen, um die jeweiligen Gegenstände ausfindig zu machen. Wenn sich die Tiles nicht in der Nähe befinden, wird in einer Karte der letzte bekannte Standort angezeigt. Tile Original und Tile Slim wiederum können das Smartphone oder Tablet suchen, sogar, wenn diese stumm geschaltet sind.

Bald auch bei MediaMarkt und Saturn erhältlich

Tile App

Wenn der verlorene Gegenstand am letzten bekannten Standort nicht gefunden werden konnte, können Anwender mithilfe der Tile Community, einer Art „Fundbüro-Netzwerk“, nach Ihren verlorenen Gegenständen suchen. Alle anderen Tile-Apps werden dann anonym und sicher benachrichtigt, um bei der Suche zu helfen. Heute gibt es bereits weltweit mehr als sechs Millionen aktive Tiles, und jeden Tag werden laut Aussage des Tile-CEOs Mike Farley eine halbe Million Gegenstände lokalisiert.

Tile Slim ist ab sofort für jeweils 34,99 Euro oder 109,99 Euro im 4er-Pack, und Tile Original für jeweils 29,99 Euro bzw. 69,99 Euro pro 4er-Pack und 139,99 als 8er-Bundle über thetileapp.com oder über Amazon sowie ab Oktober 2016 bei Media Markt und Saturn verfügbar.

WP-Appbox: Tile - Find and track your lost phone, wallet, keys, anything (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Tile Original und Tile Slim: Neue Bluetooth-Tracker helfen, verlorene Gegenstände wiederzufinden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Lumines endlich für iOS und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Lumines Puzzle & Music: Der Konsolenhit, über 2,5 Mio. Mal verkauft, ist heute endlich auf iOS gesprungen.  Die mehrfach prämierte App mixt Dance Music und Puzzle-Elemente. Ein Video hängen wir unten an.

LUMINES PUZZLE & MUSIK LUMINES PUZZLE & MUSIK
(8)
2,99 € (universal, 119 MB)

Lumines

Ticket to Ride: Der Brettspiel-Port wurde mit einem neuen Spielplan aktualisiert. Ab sofort könnt Ihr jetzt in Pennsylvania virtuell spielen.

Ticket to Ride Ticket to Ride
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 311 MB)

MyScript Nebo: Die praktische Notizen-App, die Handschriften und Apple Pencil unterstützt, ist aktuell kostenlos statt 2,99 Euro erhältlich:

Low Carb Rezepte für Mittag- und Abendessen: Im Rahmen des „Mega-Deal der Woche“ der Telekom ist die App mit 50 Rezepten (nicht nur für Telekom-Kunden) von 2,99 Euro auf 99 Cent reduziert:

Low Carb Rezepte für Mittag- und Abendessen Low Carb Rezepte für Mittag- und Abendessen
(3)
0,99 € (universal, 98 MB)

App des Tages

Nightgate, unsere heutige App des Tages, hinterlässt spielerisch und grafisch einen sehr guten Eindruck. Das Szenario:

Im Jahre 2398 beherrscht nach einem großen Krieg ein Netzwerk intelligenter Computer als einzige Lebensform die Welt. Zwischen Bits und Bytes gibt es keine Freiheiten mehr, alles ist Berechnung.

Nightgate Nightgate
(7)
2,99 € (universal, 146 MB)

Neue Apps

Lifeline Crisis Line: Der fünfte Teil der beliebten Mystery-Serie ist ein weiteres Beispiel dafür, was Textabenteuer unter iOS an Spannung bieten können. Ausführliches zu dem prominenten Neuzugang haben wir gestern Abend bereits veröffentlicht.

Lifeline: Crisis Line
(1)
2,99 € (universal, 66 MB)

BLUK: Per Berührung des Ziels und anschließender Planung der Flugbahn werden in diesem Physik-Puzzler die Schwerkraft ausgetrickst und wahnsinnig beeindruckende Levelwelten durchquert.

BLUK BLUK
(1)
1,99 € (universal, 25 MB)

The Tale of Doris and the Dragon: Ein Indie-Abenteuerspiel mit pixeliger Grafik, das durch seine vielschichtige Story fesselt. Ihr führt Protagonistin Doris durch ein düsteres Land, auf der Suche nach Liebe und dem Sinn des Lebens.

The Tale of Doris and the Dragon Episode 1 The Tale of Doris and the Dragon Episode 1
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 141 MB)

Space Rangers Quest: Erstmals gibt es die Space Rangers-Franchise auch für iOS. Ein Raumschiff wird in dieser Version unter Eurem Kommando ausgesandt, um in Puzzlen und Schlachten einen mysteriösen Gegner zu finden und zu besiegen.

Space Rangers: Quest
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 180 MB)

Siralim 2: In diesem pixeligen Dungeon-Spiel könnt Ihr Monster sammeln, ihre Fähigkeiten verbessern, sie dann an Gegnern austesten und mehr. Unendlicher Spiel-Content erwartet Euch.

Siralim 2 (RPG / Roguelike) Siralim 2 (RPG / Roguelike)
(2)
4,99 € (universal, 122 MB)

He-Man Tappers of Grayskull: Die Superhelden He-Man und Masters of the Universe sind zurück und verteidigen die Spielwelt Eternia. Mithilfe einer einfache Tap-Steuerung werden hier Feinde mit vielfältigen Kampf-Moves besiegt.

He-Man™ Tappers of Grayskull™ He-Man™ Tappers of Grayskull™
(24)
Gratis (universal, 335 MB)

F-Bomb Skate: Skateboarding war in der Computer-Spielwelt nie out. Das beweist dieses neue Arcade-Spiel für iPhone erneut. Hier legt der Spieler in einer trashig-bunten Spielwelt neue Highscores mit lang andauernden Trick-Sequenzen hin.

F-Bomb Skate F-Bomb Skate
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 56 MB)

I, Viking: Dank Echtzeit-Multiplayer können in diesem grafisch hochwertigen Spiel Wikinger-Kämpfen gegen Freunde ausgetragen werden. Siege verbessern Eure Charaktere und entfalten alle Story-Elemente der zugrundeliegenden Saga.

I, Viking I, Viking
(32)
Gratis (universal, 566 MB)

Justice Monsters Five: Spieler von Final Fantasy XV dürften das mit Action aufgeladenen Flipper-Game bereits kennen. Nun ist es als eigenständiges, kostenloses iOS-Game erhältlich.

JUSTICE MONSTERS FIVE JUSTICE MONSTERS FIVE
(4)
Gratis (universal, 180 MB)

A New Life: Textbasierte Spiele können sogar ganze Leben simulieren, so wie diese Neuerscheinung. In A New Life entscheidet Ihr Euch an Kreuzungen eines simulierten Lebenswegs für eine von mehreren Optionen und wandelt so von der Jugend bis zum Alter.

“ allowfullscreen=“yes“ widescreen=“yes“ width=“420″ height=“315″/]


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Agentin Walker: Auf Geheimer Mission

Begib dich auf eine geheime Mission, die über das Schicksal der Welt entscheidet! Die Allianz hat dich als Geheimagentin damit beauftragt, ein Artefakt mit unvorstellbarer Macht zu finden, das den Ausgang des Krieges ändern könnte. Kannst du die Feinde überlisten, alle Hindernisse überwinden und ein uraltes Geheimnis lüften?

30% RABATT ALS EINFÜHRUNGSPREIS – NUR FÜR BEGRENZTE ZEIT!

„Die Grafik ist absolut fantastisch.“ – BFG User
„Die Musik und Effekte passen perfekt zum Gameplay.“ – BFG User

FANTASTISCHES WIMMELBILD-ADVENTURE VON DEN MACHERN VON ENIGMATIS UND GRIMMIGE LEGENDEN!

SETZE DEINEN DETEKTIVHUT AUF UND FINDE DAS VERSTECKTE RELIKT!
Agentin Walker setzt sich ihren Detektivhut auf und versucht den möglichen Aufenthaltsort des mysteriösen Relikts zu ermitteln und muss dabei Puzzles und andere Hürden bezwingen. Anscheinend gibt es in der Allianz einen zwielichtigen Spion, der alles tun wird, um die Protagonistin aufzuhalten.

25 FESSELNDE MINI-SPIELE UND 22 WIMMELBILD-KULISSEN!
Die Zeit drängt. Wenn der Feind das versteckte Artefakt in die Hände bekommt, könnte dies das Ende der Allianz und der Welt, wie wir sie kennen, bedeuten. Wird Agentin Walker erfolgreich sein oder ist die Erde bereits dem Untergang geweiht?

DAS NEUEN WIMMELBILD-MYSTERY-SPIEL JETZT IN DEINER SPRACHE!
Spiele das Spiel und genieße die paranormale Geschichte auf Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch, Polnisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch.

ALLE WIMMELBILD-SPIELE AUF FÜR UNTERWEGS!
Für Smartphones und Tablets optimiert, Wimmelbilder in Hülle und Fülle – perfekt für das Spielen unterwegs. Für dieses Offline-Spiel wird keine Internetverbindung benötigt!

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER, UM JEDEN MONAT ÜBER NEUE WIMMELBILD-SPIELE INFORMIERT ZU WERDEN!
Packende Abenteuer, paranormale Ermittlungen, düstere Legenden und gruselige Mysterien erwarten dich in unserer Sammlung von fesselnden Wimmelbild-Spielen!

SUCHE NACH „ARTIFEX MUNDI“ UM NOCH MEHR WIMMELBILD-SPIELE WIE DIESES FINDEN!
Kostenlos ausprobieren und bei Gefallen endlos genießen!

EINMAL KAUFEN – UNBEGRENZT GENIEßEN!
Teste das Spiel kostenlos und schalte es frei, um es für immer behalten zu können!

WP-Appbox: Agentin Walker: Auf Geheimer Mission (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 1. September (6 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 19:50 Uhr – Apple: App Store wird überarbeitet +++ Apple hat vor wenigen Augenblicken alle Entwickler über Änderungen im App Store informiert. So werden ganz alte Apps, Apps ohne Funktion und Apps die nicht den aktuellen Richtlinien folgen, nach Kontaktaufnahme mit dem Entwickler aus dem App Store entfernt. Des Weitern wird der App-Name auf 50 Zeichen begrenzt, um die manch sehr langen Namen zu verhindern. Diese waren nur für Suchergebisse im App Store ausgelegt.
+++ 19:44 Uhr – Apple: Sicherheitsupdates für OS X +++ Apple hat soeben zwei Sicherheitsupdates für OS X El Capitan und OS X Yosemite veröffentlicht.
+++ 18:19 Uhr – Video: Apple Watch 2 im Bewegtbild +++ Ein erstes Video soll einige Bauteile der Apple Watch 2 zeigen. Die smarte Uhr soll dünner sein, aber einen größeren Akku aufweisen.
+++ 7:24 Uhr – Video: iPad Pro Werbespot auf Deutsch +++ Aktuell strahlt Apple den Werbespot “Was ist ein Computer?” in Deutschland aus. Wie findet ihr ihn?
+++ 7:05 Uhr – Video: iPhone 7 Plus im Bewegtbild +++ Sonny Dickson, bekannt für echte Gerüchte und Leaks, zeigt auf Twitter jetzt ein funktionierendes iPhone 7 Plus.
+++ 7:03 Uhr – Pebble: Neues Software-Update angekündigt +++ Die Software der Pebble-Smartwatch erhält ein überarbeitetes Interface sowie ein neu designtes Health-Feature.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 1. September (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

222 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Co. (MacTrade Gutscheine)

Gute Nachrichten. Eigentlich sollten die MacTrade Gutscheine, mit denen ihr 222 Euro Rabatt beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air, iMac etc. erhaltet, am gestrigen Tag auslaufen. Allerdings hat sich der Online-Händler dazu entschieden, die Rabatt-Aktion wenige Tage lang bis zum 06.09.2016 zu verlängen. Somit bleiben euch noch ein paar Tage, um von der Aktion zu profitieren.

mactrade210616

MacTrade Gutscheine: 222 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Co.

Wenige Tage bevor die aktuellen MacTrade Gutscheine auslaufen, möchten wir euch noch einmal kurz auf die Aktion und die 222 Euro Sofort-Rabatt aufmerksam machen. Dies ist jedoch noch nicht alles. Ihr könnt die 0 Prozent Finanzierung in Anspruch nehmen und zusätzlich gibt es noch einmal 8 Prozent Studentenrabatt (und einen JBL Lautsprecher geschenkt). Da die Preise im MacTrade Online Store grundsätzlich unter dem Niveau im Apple Online Store liegen, fällt der Rabatt sogar faktisch größer aus.

Preisbeispiele

Für das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,7GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 6100, Force Touch Trackpad, USB 3, Thunderbolt 2, HDMI, FaceTime HD Kamera und mehr zahlt ihr bei MacTrade nur 1177 Euro (Apple Online Store: 1449 Euro). Ihr spart satte 272 Euro. Die Preise können sich in jedem Fall sehen lassen.

mactrade210616_2

Natürlich haben wir ein paar Beispiele für euch, damit ihr wisst, wieviel Geld ihr für die Macs bezahlen müsst und wieviel Geld ihr tatsächlich spart. Für das 11 Zoll MacBook Air mit 1,6GHz Intel Core Dual Core i5, 4GB Ram, 128GB SSD, Intel HD Graphics 6000, FaceTime HD Kamera, USB 3, Thunderbolt 2 und einiges mehr zahlt ihr mit MacTrade Gutscheincode nur 767 Euro (Apple Online Store: 999 Euro). Ihr spart 232 Euro.

So löst ihr die MacTrade Gutscheine ein

  • Ihr besucht den MacTrade Store und legt den Rechner eurer Wahl in den Warenkorb
  • 222 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per 0% Finanzierung (ausschließlich 10 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-222
  • 175 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per Paypal/Nachnahme/Vorkasse/Finanzierung (20/30 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-175
  • Das Eingabefeld für den Code finden Sie im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte
  • Das MacTrade System zieht den Rabatt direkt ab

Apple Bildungsrabatt

MacTrade hat vorübergehend den Apple Bildungsrabatt von 5 Prozent auf 8 Prozent erhöht. Dieses könnt ihr mit den oben genannten MacTrade Gutscheinen kombinieren und doppelt sparen. Zusätzlich erhaltet ihr einen JBL Clip+ Bluetooth-Lautsprecher kostenlos hinzu.

Auch hierfür haben wir ein interessantes Preisbeispiel für euch. Blicken wir auf das 13 Zoll MacBook Air 1,6GHz und 128GB SSD.

  • Apple UVP: 1099 Euro
  • MacTrade UVP: 1089 Euro
  • 8 Prozent Education Rabatt: 87,12 Euro
  • Zwischensumme: 1001,88 Euro
  • Sofort-Rabatt: 222 Euro
  • Angebotspreis 779,88 Euro
  • JBL Lautsprecher Clip+ kostenlos hinzu (Wert von 69 Euro)
  • Angebotspreis inkl. verrechnetem Lautsprecher: 710,88 Euro.
  • Dies entspricht einem Rabatt von insgesamt 35,3 Prozent.

Die MacTrade Gutscheinen klingen sehr attraktiv, da ihr einen Batzen Geld beim Kauf eines neuen Macs sparen könnt. Wir waren in der Vergangenheit immer sehr zufrieden mit MacTrade. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr in Top-Gerät zu einem Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdates für OS X Yosemite und OS X El Capitan (Update)

Apple hat heute das Sicherheitsupdate 2016-005 für OS X Yosemite (10.10.5) und das Sicherheitsupdate 2016-001 für OS X El Capitan (10.11.6) zum Download bereitgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Neues Video zeigt dünneres Display und neuen Akku

Apple Watch 2: Neues Video zeigt dünneres Display und neuen Akku auf apfeleimer.de

Nachdem die Samsung Gear S3 gestern offiziell vorgestellt wurde, gibt es nun neue Informationen zum vermutlich größten Konkurrenten zu finden: der Apple Watch 2. Und zwar in Form eines Videos, [...]

Der Beitrag Apple Watch 2: Neues Video zeigt dünneres Display und neuen Akku erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Affinity Photo am Mac: So arbeiten Sie mit RAW, Stapel und Panoramen

Workshop-Serie zu Affinity Photo 10: In diesem Teil der Serie erleben wir die geniale Spezialfunktion „Stapel erstellen“, beschäftigen uns mit Panoramen und der richtigen RAW-Entwicklung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate 2016-001 für OS X El Capitan

Apple hat am heutigen Abend, vermutlich nur wenige Wochen vor der Veröffentlichung von macOS Sierra das Sicherheitsupdate 2016-001 für OS X El Capitan veröffentlicht, dessen Installation allen Nutzern des Betriebssystems empfohlen wird. Nähere Angaben zum Inhalt des Updates macht Apple nicht. Da aber normalerweise Sicherheitslücken mit OS X Updates implementiert werden, scheint es sich um eine dringende Behebung zu handeln. Darüber hinaus dürfte dies auch bedeuten, dass wir bis zur Veröffentlichung von macOS Sierra keine weiteren Updates für OS X El Capitan erleben werden. Die Aktualisierung kann wie gewohnt über den Update-Bereich des Mac AppStore geladen und installiert werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Amazon Dash Buttons jetzt in Deutschland erhältlich; Readability schließt

Amazon Dash Buttons jetzt in Deutschland erhältlich - mit den kleine

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Journi: Offline-Tagebuch macht Reiseerlebnisse unvergesslich und teilt sie mit Freunden

Das österreichische Entwicklerteam von journi hat eine spannende Reise-Anwendung in den App Store gebracht.

Journi

Mittlerweile steht Journi (App Store-Link) bereits seit 2014 im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereit und konnte unlängst über 100.000 Anwender verbuchen. Die iPhone-App benötigt etwa 48 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.2 oder neuer auf dem Gerät, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

„Journis einfaches und schönes Design macht Travel-Blogging zum Genuss“, lassen die Entwickler in ihrer App Store-Beschreibung verlauten. „Erstelle eine geniale Geschichte aus deinen Erlebnissen, um sie in Erinnerung zu behalten und mit Freunden zu teilen, oder entdecke, wie deine Freunde die Welt bereisen.“

Nach dem Download der App sowie der Erstellung eines User-Accounts per E-Mail-Adresse oder Facebook-Konto kann der Nutzer Fotos und Notizen offline mit Journi festhalten – der jeweilige Standort wird durch aktivierte Ortungsdienste dabei automatisch erfasst. Die Erinnerungen können mit Mitreisenden zusammen aufgenommen werden, zudem lassen sich Freunde oder Familie einladen, um der Reise von zuhause aus zu folgen.

Web-Plattform für öffentliche Reise-Blogs

Wer gleich die ganze Welt an den eigenen Reiseerlebnissen teilhaben lassen will, nutzt den öffentlichen Modus der App: So wird der eigene Reiseblog auf der Web-Plattform von Journi veröffentlicht und hilft dabei, andere Reisende mit den eigenen Erfahrungen zu inspirieren.

Und auch hinsichtlich des Datenschutzes gibt es seitens der Entwickler keine Hürden – laut Datenschutzrichtlinie werden persönliche Daten der Nutzer nicht mit Dritten geteilt oder für andere Zwecke als die Dienste aufrecht zu erhalten auf dem Server der App gespeichert. Die gesamte Datenschutzrichtlinie (in englischer Sprache) kann hier eingesehen werden. Finanziert werden soll die App in Zukunft über verschiedene digitale und non-digitale Services sowie ein Premium-Abo mit Features wie hochauflösenden Bilder-Uploads, unbegrenzten Reisetagebüchern und DSLR-Uploads.

WP-Appbox: journi - Offline Tagebuch für deine Reisen (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Journi: Offline-Tagebuch macht Reiseerlebnisse unvergesslich und teilt sie mit Freunden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie die EU den Apple-Steuersatz von 0,005 % berechnet hat - Hintergründe zu Apples Tochterfirmen in Irland

Die Apple-Welt diskutiert in diesen Tagen vor allem über eines: die Milliarden-schweren Steuernachforderung der EU-Kommission. Bis zu 13 Milliarden Euro soll Apple dem irischen Fiskus schulden - plus Zinsen über zehn Jahre. Als Grund nennt die EU unzulässige Steuerabsprachen zwischen Irland und Apple, die zu einem effektiven Steuersatz von nur 0,005 Prozent für die in Irland ansässigen Tochteru...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Sicherheits-Update für El Capitan

Apple hat soeben ein Sicherheits-Update für El Capitan veröffentlicht.

Versionsnummer 2016-11 für OS X El Capitan ist für alle Nutzer von El Capitan ein Pflicht-Download. Apple empfiehlt das schnelle Aufspielen.

Ihr findet das Update über die Software-Aktualisierung im Mac App Store. Kurz vor dem Start von macOS Sierra im Herbst dürfte diese neue Version eines der letzten Updates für El Capitan sein.

OS X El Capitan


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Beats-Kopfhörer zur iPhone 7 Keynote

Auch wenn Beats bereits seit ein paar Jahren zu Apple gehört, wird die Pressearbeit nach wie vor von Beats und nicht direkt von Apple betrieben. Am heutigen Vormittag hat die Beats Presseabteilung in Frankreich verschiedene Medien angeschrieben, und neue Beats-Produkte für die iPhone 7 Keynote in Aussicht gestellt.

beats neue farben

Neue Beats-Kopfhörer zur iPhone 7 Keynote erwartet

Apple wird beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichten. Von daher gehen wir davon aus, dass auch Apples Tochterunternehmen Beats passenderweise neue Kopfhörer parallel zum iPhone 7 auf den Markt bringen wird.

Am heutigen Morgen hat Beats verschiedene französische Medien angeschrieben und darüber informiert, dass zur iPhone 7 Keynote neue Kopfhörer vorgestellt werden. In der E-Mail war die Apple Einladung zur September Keynote sowie die Ankündigung neuer Beats-Produkte zu sehen.

Kurz nach der Veröffentlichung eines entsprechenden Artikels hat die Beats Presseabteilung iGen.fr kontaktiert und darum gebeten, dass der Screenshot mit der Mail gelöscht wird. Diesem Wunsch kamen die Kollegen nach. Beats dürfte neue Lightning-Kopfhörer und neue Bluetooth-Kopfhörer im Gepäck haben.

Im Laufe des Nachmittags gab es Hinweise darauf, dass Apple dem iPhone 7 (Plus) optional drahtlose Airpods-Kopfhörer beilegen wird. Wir sind gespannt, ob diese unter dem Label von Apple oder Beats erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s und iPhone SE im Angebot

Im Vorfeld des Events zum iPhone 7 gibt es interessante iPhone-Angebote.

Das iPhone 6s mit 64 GB bekommt Ihr je nach „wie neu“ bei eBay gerade für 579 Euro. Vorrätig sind Spacegrau und Gold. Apple verlangt für ein Neugerät 854,96 Euro.

iPhone 6s Plus

„Wie neu“ bedeutet in diesem Fall: Der hochbewertete Händler AsGoodAsNew spricht von generalüberholten Geräten in „neuwertigem Zustand ohne Gebrauchsspuren“.

Gefällt Euch das Gerät nicht, habt Ihr einen Monat Zeit, das iPhone zurückzusenden. Ihr erhaltet den Gerätepreis zurück, müsst nur die Rücksendegebühren selbst tragen.

Auch iPhone SE im Angebot

Interessiert Ihr Euch mehr für das 4″ iPhone SE, dann gibt es das Modell mit 16 GB zum Aktionspreis. Hier handelt es sich um originalverpackte Neuware mit 1 Jahr Garantie. Der Angebotspreis: 419,90 Euro – statt 489 Euro bei Apple.

iPhone SE drei Geraete


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mental Flashcards

Mental Flashcards ist ein kreatives Werkzeug für effektives Lernen. Studium der Naturwissenschaften, Geschichte, Sprachen, Mathematik wird interessant wie nie zuvor! Mit den Leselernkarten können Sie ihr eigenes Lernmittel erstellen. 

* Strukturierte Information in LESELERNKARTEN;

* Organisation der Notizen laut den THEMEN

* EINFACHES LERNEN wichtiger Begriffe;

* Automatisch GENERIERTE TESTS helfen einem, den Lernstoff besser zu bewältigen; 

* WIEDERHOLUNG von Information;

* Möglichkeit, Ihre Karten zu KOPIEREN und HINZUzuFÜGEN;

* Die neueste Lerntechnik für TÄGLICHE ÜBUNGEN.

WP-Appbox: Mental Flashcards (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapseed: Googles Bildbearbeitung bringt RAW-Unterstützung auf iOS

Snapseed

iPhone- und iPad-Nutzer können mit Snapseed jetzt Bilddateien im Rohdatenformat öffnen und bearbeiten, unterstützt werden über 140 Kameramodelle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 35/16)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Lumines Puzzle & Music: Der Konsolenhit, über 2,5 Mio. Mal verkauft, ist heute endlich auf iOS gesprungen. Die mehrfach prämierte App mixt Dance Music und Puzzle-Elemente. Ein Video hängen wir unten an.

LUMINES PUZZLE & MUSIK LUMINES PUZZLE & MUSIK
(8)
2,99 € (universal, 119 MB)

Samorost 3: Die Macher von Machinarium präsentieren ihr neues Spiel mit extrem guten Grafiken, neun Spielewelten und einem Space-Gnom – ein exquisites Abenteuer mit Jump’nRun- und Puzzle-Elementen.

Samorost 3 Samorost 3
(4)
4,99 € (universal, 1275 MB)

BLUK: Per Berührung des Ziels und anschließender Planung der Flugbahn werden in diesem Physik-Puzzler die Schwerkraft ausgetrickst und wahnsinnig beeindruckende Levelwelten durchquert.

BLUK BLUK
(1)
1,99 € (universal, 25 MB)

Bluk Logo

The Tale of Doris and the Dragon: Ein Indie-Abenteuerspiel mit pixeliger Grafik, das durch seine vielschichtige Story fesselt. Ihr führt Protagonistin Doris durch ein düsteres Land, auf der Suche nach Liebe und dem Sinn des Lebens.

The Tale of Doris and the Dragon Episode 1 The Tale of Doris and the Dragon Episode 1
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 141 MB)

Space Rangers Quest: Erstmals gibt es die Space Rangers-Franchise auch für iOS. Ein Raumschiff wird in dieser Version unter Eurem Kommando ausgesandt, um in Puzzlen und Schlachten einen mysteriösen Gegner zu finden und zu besiegen.

Space Rangers: Quest
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 180 MB)

Siralim 2: In diesem pixeligen Dungeon-Spiel könnt Ihr Monster sammeln, ihre Fähigkeiten verbessern, sie dann an Gegnern austesten und mehr. Unendlicher Spiel-Content erwartet Euch.

Siralim 2 (RPG / Roguelike) Siralim 2 (RPG / Roguelike)
(2)
4,99 € (universal, 122 MB)

He-Man Tappers of Grayskull: Die Superhelden He-Man und Masters of the Universe sind zurück und verteidigen die Spielwelt Eternia. Mithilfe einer einfache Tap-Steuerung werden hier Feinde mit vielfältigen Kampf-Moves besiegt.

He-Man™ Tappers of Grayskull™ He-Man™ Tappers of Grayskull™
(24)
Gratis (universal, 335 MB)

F-Bomb Skate: Skateboarding war in der Computer-Spielwelt nie out. Das beweist dieses neue Arcade-Spiel für iPhone erneut. Hier legt der Spieler in einer trashig-bunten Spielwelt neue Highscores mit lang andauernden Trick-Sequenzen hin.

F-Bomb Skate F-Bomb Skate
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 56 MB)

I, Viking: Dank Echtzeit-Multiplayer können in diesem grafisch hochwertigen Spiel Wikinger-Kämpfen gegen Freunde ausgetragen werden. Siege verbessern Eure Charaktere und entfalten alle Story-Elemente der zugrundeliegenden Saga.

I, Viking I, Viking
(32)
Gratis (universal, 566 MB)

Justice Monsters Five: Spieler von Final Fantasy XV dürften das mit Action aufgeladenen Flipper-Game bereits kennen. Nun ist es als eigenständiges, kostenloses iOS-Game erhältlich.

JUSTICE MONSTERS FIVE JUSTICE MONSTERS FIVE
(4)
Gratis (universal, 180 MB)

Lifeline Crisis Line: Der fünfte Teil der beliebten Mystery-Serie ist ein weiteres Beispiel dafür, was Textabenteuer unter iOS an Spannung bieten können.

Lifeline: Crisis Line
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 66 MB)

A New Life: Textbasierte Spiele können sogar ganze Leben simulieren, so wie diese Neuerscheinung. In A New Life entscheidet Ihr Euch an Kreuzungen eines simulierten Lebenswegs für eine von mehreren Optionen und wandelt so von der Jugend bis zum Alter.

A New Life A New Life
(2)
0,99 € (universal, 95 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lifeline – Crisis Line: Neue interaktive Story samt Apple Watch-Support & Vorgänger reduziert

Die Lifeline-Spiele sind nicht jedermanns Sache, aber bieten spannende Unterhaltung in Echtzeit. Mit Lifeline – Crisis Line ist nun ein weiterer Teil erschienen.

Lifeline Crisis Line 1

Lifeline – Crisis Line (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad etwa 70 MB eures Speicherplatzes. Für den Download sollte man zudem über iOS 8.1 oder neuer verfügen. Die Entwickler von 3 Minute Games haben auch bereits an eine deutsche Lokalisierung gedacht.

Die Geschichte von Lifeline – Crisis Line lässt sich anhand der App Store-Beschreibung schnell zusammenfassen: „Dein erster Arbeitstag bei CrisisLine und wer ruft an? Detective Alex Esposito vom Morddezernat der Austin Police Force. Sein Problem? Ein toter Anwalt im Schwimmbecken, verschwundene Kristalle von unschätzbarem Wert und eine mysteriöse Frau mit grünen Augen, die sich scheinbar in Luft auflösen kann. Und nur du kannst ihm helfen. Stürze dich Hals über Kopf ins Abenteuer und löse einen bizarren Fall!“

Als ehrenamtlicher Helfer einer Krisen-Hotline bekommt der Spieler es direkt mit einem harten Fall zu tun und muss mit Hilfe von vorgefertigten Antworten die Geschichte um Detective Alex Esposito in Gang bringen. Es heißt im Verlauf des Spiels Hinweisen nachzugehen, Verdächtige zu verhören und den Mörder zu finden. Je nachdem, für welche Antworten man sich entscheidet, verläuft auch die Geschichte – die übrigens vom New York Times-Bestseller-Autor Matthew Sturges stammt.

Widget für die Mitteilungzentrale für Lifeline – Crisis Line

Möchte man unterwegs nicht immer auf das Display des iPhones oder iPads schauen, wenn neue Nachrichten in Echtzeit eintreffen, kann Lifeline – Crisis Line auch mittels einer Apple Watch-Anbindung direkt am Handgelenk weiter verfolgt werden. Es empfiehlt sich, in den Einstellungen beim ersten Start des Spiels „gebündelte Nachrichten“ auszuwählen, um den ohnehin schon verbesserungswürdigen Akku der Apple Watch nicht zusätzlich mit Einzelnachrichten zu belasten. Alternativ gibt es noch eine Widget-Ansicht in der Mitteilungszentrale.

Lifeline Crisis Line 2

WP-Appbox: Lifeline: Crisis Line (2,99 €, App Store) →

Im Zuge der Neuveröffentlichung von Lifeline – Crisis Line haben die Entwickler von 3 Minute Games auch weitere interaktive Geschichten der Reihe reduziert und bieten diese zu Preisen zwischen 99 Cent und 1,99 Euro an. Wir listen alle vergünstigten Lifeline-Titel nachfolgend auf.

Der Artikel Lifeline – Crisis Line: Neue interaktive Story samt Apple Watch-Support & Vorgänger reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C auf HDMI: Künftig direkt ohne Adapter möglich

Audio, Video, Strom, Daten: USB-C ist für alles geeignet und kann dabei noch in beide Richtungen verbunden werden. Immer mehr Smartphones, Tablets und auch kleinere Laptops wie das MacBook 12 Zoll verwenden den neuen Anschluss. Die Lizenzgeber hinter HDMI haben nun ebenfalls Gefallen am neuen Universal-Anschluss gefunden und haben ihren Standard dahingehend angepasst, dass man künftig auch mit einer USB-C-Quelle direkt ein HDMI-Medium bespaßen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Nightgate im Video

Das grafisch wie spielerisch beeindruckende Game Nightgate ist unsere App des Tages.

Stellt Euch vor: Im Jahre 2398 beherrscht nach einem großen Krieg ein Netzwerk intelligenter Computer als einzige Lebensform die Welt. Zwischen Bits und Bytes gibt es keine Freiheiten mehr, alles ist Berechnung.

nightgate-1

Doch dann taucht eine kleine, aber hoffnungsvolle Anomalie auf – ein winziger, flackernder weißer Punkt. Und es ist ebendieser Punkt, der zum Helden des einzigartigen Spiels Nightgate wird.

50 Level – und jedes ist besonders

In 50 Leveln wird diese Spielfigur nun mit einem Labyrinth aus sich sequenzartig bewegenden, geometrischen Formen konfrontiert. Der Spieler hat dann natürlich die Aufgabe, sie durch diese Hindernisse zu manövrieren.

nightgate_ios-2

Im Hintergrund läuft dazu ein 40 Minuten langer Original-Soundtrack, der mit seiner Electronic-Ästhetik perfekt zum Spiel passt. Alles fügt sich also zusammen.

Universal-App, auf Deutsch erhältlich, Startrabatt

Nightgate ist ein universales Premium-Spiel, läuft also ohne In-App-Käufe auf iPhone wie iPad. Es ist außerdem in deutscher Sprache lokalisiert. Und übrigens: Noch für kurze Zeit ist Nightgate mit 25 Prozent Startrabatt günstiger als eigentlich geplant. (ab iOS 7.0, ab iPhone 5, deutsch)

Nightgate Nightgate
(7)
2,99 € (universal, 146 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR NIGHTGATE
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 10/10
    10/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Atmosphärisch, packend und szenisch sehr spannend: Nightgate präsentiert eine zum Nachdenken anregende Form der Zukunftsvision als begeisterndes Spiel.

9/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA 2016: Alle Neuheiten auf einen Blick

Die Internationale Funkausstellung hat ihre Pforten geöffnet. Auch wir sind vor Ort und berichten über die neusten Gadgets. In unserem IFA-Ticker (wird kontinuierlich aktualisiert) möchten wir alle wichtigen Neuheiten kurz und knapp vorstellen.

ifa 2016

Withings: Steel HR ist analog Uhr mit Herzfrequenzmessung

Mit der Withings Steel HR gibt es eine analoge Uhr mit Aktivitätstracking, Herzfrequenzmessung und Smartphone-Benachrichtigungen. Steel HR misst automatisch und kontinuierlich die Herzfrequenz während Work­outs, die durchschnittliche Herzfrequenz im Tagesverlauf und den Ruhepuls währenddes Schlafens. Ein dynamisches, digitales Display zeigt Gesundheitsdaten und Benachrichtigungen des Smartphones an. Die neue Steel HR ist in zwei Versionen (36mm und 40mm) erhältlich. Dei Steel HR 36mm in schwarz oder weiß kostet 189,95 Euro, die HR 40mm in schwarz 199,95 Euro. Die Verfügbarkeit wird mit Anfang Oktober betitelt.

Withings Steel HR

Adam elements: iKlips DUO+ erweitert Speicher

Der iKlips DUO+ verfügt über ein verbessertes, noch kompakteres Design, das auch mit extradicken iPhone-Schutzhüllen kompatibel ist. Er wird einfach in die Lightning-Buchse des iPhones, iPads oder iPods gesteckt und erweitert den Speicher des Geräts so um bis zu 128 GB. Ergänzt wird die schlanke Speicherlösung durch die iKlips App, die kostenlos im App Store erhältlich ist. Diese erlaubt eine komfortable Verwaltung von Kontakten, Fotos, Musik, Videos und anderen Dateien. Der Speicherstick wird Ende September zunächst auf Kickstarter erhältlich sein.

Harman/JBL: Kopfhörer und Lautsprecher

Die kabellosen Modelle der JBL E-Series werden über Bluetooth mit mobilen Geräten verbunden. Mit bequemen textilbezogenen Kopfbügeln und verwicklungsfreien Gewebekabeln überzeugt die E-Series von JBL durch eine gute Ergonomie und optimalen Sitz. Die Kopfhörer starten bei 39,99 Euro und kommen Ende Oktober in den Handel. 

Der neue JBL Reflect Contour ist ein kabelloser Sport-Kopfhörer. Da sich der Contour kabellos mit jedem Bluetooth-fähigen Mobilgerät verbinden lässt, können Sportler sich uneingeschränkt bewegen – und das bei einer Wiedergabezeit von bis zu acht Stunden. Zudem ist der JBL Reflect Contour mit einem integrierten Mikrofon für eine gute Anrufqualität ausgerüstet. Kostenpunkt: 99,99 Euro.

JBL_Playlist study room

Auch der JBL Playlist ist eine Neuheit. Der Lautsprecher bietet eine integrierte Google Cast-Technologie und kann Musik über WLAN, Spotify oder Pandora abspielen. Für ein noch besseres Hörerlebnis lässt sich die JBL Playlist mit anderen Google Cast-Lautsprechern von JBL verbinden. Ob Schlafzimmer, Küche oder Wohnzimmer: Bei aktivierter Multi-Room-Funktion können Benutzer in jedem Zimmer, in dem ein JBL Playlist-Lautsprecher angeschlossen ist, die gleiche Musik wiedergeben. Für 179 Euro kann der Lautsprecher den Besitzer wechseln.

Der Onyx Mini ist ein weiterer Bluetooth-Lautsprecher im kompakten Design. Um die Klangleistung zu verdoppeln, können Musikliebhaber eine kabellose Verbindung vom ONYX MINI zu einem anderen Harman Kardon Dual Sound-fähigen Lautsprecher herstellen. Eine Akkulaufzeit von zehn Stunden sorgt dafür, dass Benutzer mit dem neuen ONYX MINI den ganzen Tag lang ihre Lieblingssongs hören können. Und das integrierte Mikrofon schafft zusammen mit der Echounterdrückung und dem Noise-Cancelling die idealen Voraussetzungen für Telefon- und Konferenzgespräche mit kristallklarer Übertragungsqualität. Kostet 149 Euro. http://news.harman.com/media-kits/ifa-2016

Creative: Lautsprecher, In-Ears & mehr

Die Creative Live! Cam IP SmartHD ist eine WLAN-Überwachungskamera für das Zuhause, Büro oder Haustier. Über eine App lässt sich die Kamera steuern, durch Integrierte Infrarot-LEDs sind auch Aufnahmen bei Dunkelheit möglich. Ein eingebautes Mikrofon sowie Lautsprecher ermöglichen zudem die Zwei-Wege-Kommunikation. Der Preis beträgt 69,99 Euro und ist ab Oktober erhältlich.

Die Creative Outlier Sports sind Hochleistungs-Bluetooth-In-Ears. Durch die Leichtigkeit und das schweißfeste Design gemäß der Schutzart IPX4 sind die Outlier Sports für Sportler besonders gut geeignet. Zudem garantieren die mitgelieferten austauschbaren Ohrstöpsel und Earbuds maximalen Tragekomfort. Die Headsets sind in drei Farben erhältlich: Nachtblau, Neongrün und Rot-Orange. Auch hier werden 69,99 Euro fällig.

Auch neu ist der On-Ear-Kopfhörer Creative Flex. Der ultraleichte, klappbare Kopfhörer mit kräftigem Bass und klarem Klang ist besonders für urbane Reisende geeignet. Die Neodym-Treiber des Creative Flex sind speziell auf das Musikhören unterwegs abgestimmt, liefern einen satten, dynamischen Klang mit kräftigem Bass und können mit der Leistung deutlich größerer Treiber mithalten. Bezahlen muss man die Kopfhörer mit 39,99 Euro.

iRoar GO

Mit dem Creative iRoar Go gibt es einen weiteren Bluetooth-Lautsprecher. Er verfügt über fünf kräftige Lautsprecher, einen integrierten Subwoofer für raumfüllenden Klang, zwei Hochleistungsverstärker und App-Unterstützung für Android- und iOS–Geräte. Der iRoar Go ist 40 Prozent kleiner und 25 Prozent leichter als der Creative iRoar und damit wesentlich mobiler als seine Vorgänger. Besonderheit des Geräts ist der Spritzwasserschutz gemäß IPX6. Kostenpunkt: 199 Euro.

Des Weiteren wurden noch mehr Lautsprecher aus der Reihe Creative Nuno und Creative MUVO 2 vorgestellt.

Bowers & Wilkins zeigt P7 Wireless

Der Bowers & Wilkins P7 Wireless wurde zwar nicht auf der IFA vorgestellt, ist aber dennoch neu. Gerne nehmen wir das Produkt mit in unsere Liste auf. Der P7 Wireless ist mit seinen innovativen Chassistechnologien, den feinsten Materialien und der Übertragung der Musiksignale per Bluetooth mit aptX-Codec ein echtes mobiles High-End-Highlight. Er besticht durch einen reinen, harmonischen Klang über den ganzen Frequenzbereich hinweg. Der P7 Wireless wird 399 Euro kosten und ab September verfügbar sein. Zudem haben die Hersteller den Preis des P5 Wireless von 399 auf 299 Euro gesenkt.

p7 wireless

Philips: Produkte und Lösungen für einen gesunden Lifestyle

Philips setzt intensiv auf den Bereich Prävention und präsentiert auf der IFA personalisierte, digitale Gesundheitsgeräte, die das Leben der Menschen positiv beeinflussen und damit möglichen Behandlungskosten vorbeugen können. Sie unterstützen Konsumenten, eigenständig Einfluss auf ihre Gesundheit zu nehmen. Für die Beobachtung der individuellen Gesundheitswerte bringt Philips mit der Gesundheitsuhr, dem Blutdruckmessgerät für den Oberarm und das Handgelenk, der Körperanalyse-Waage in Weiß und in Schwarz und dem Ohrthermometer fünf Gesundheitsgeräte für die tägliche Anwendung auf den Markt.

Sie sind als Medizinprodukt klassifiziert und verbinden sich automatisch per Bluetooth mit der Philips HealthSuite Health App. So können die Nutzer die Entwicklung ihrer Gesundheitswerte im Zeitverlauf aufzeichnen, systematisch auswerten und das Erreichen bestimmter Ziele verfolgen, während die App durch personalisiertes Feedback und Tipps dabei unterstützt, mit Spaß einen gesunden Lebensstil zu pflegen.

WP-Appbox: Philips HealthSuite health (Kostenlos, App Store) →

Philips blutdruck

Philips Medido ist ein Medikamentendispenser, der Patienten bei der richtigen Medikamenteneinnahme zum richtigen Zeitpunkt zu Hause unterstützt: Das kompakte Gerät gibt individuell verpackte Medikamente zu voreingestellten Zeiten aus und erinnert den Patienten mit Hilfe eines Licht- und Tonsignals. Falls der Patient die Einnahme nicht bestätigt, informiert Medido den ambulanten Pflegedienst oder Angehörige.

devolo: GigaGate ist neue WLAN-Bridge

devolo präsentiert mit dem neuen GigaGate eine WLAN-Bridge zur Vernetzung aller internetfähigen Multimedia-Geräte. Das Starter Paket des devolo GigaGate besteht aus einer Base, die an den Router angeschlossen wird, und einem Satellite. Die WLAN-Datenrate zwischen der devolo GigaGate-Base und dem GigaGate-Satellite beträgt bis zu 2 Gbit/s. Der Satellite bietet einen Gigabit-Anschluss, vier Multimedia-Ports sowie schnelles WLAN. devolo GigaGate ist damit die All-in-one-Lösung zur Vernetzung des gesamten Multimediacenters im Wohnzimmer: Für Smart-TVs, Streaming-Boxen, Gaming-Konsolen und alle anderen Multimediageräte. Das GigaGate wird Anfang 2017 für 229,90 Euro in den Handel kommen.

DJI: Osmo Mobile Gimbal für Smartphones

Mit dem Osmo Mobile zeigt DJI einen Gimbal für Smartphones, um Videos filmreifer zu machen. Das Smartphone wird in nur wenigen Sekunden in eine Smart-Motion-Kamera umgewandelt. Das Ergebnis sind professionelle, ruckelfreie Aufnahmen. Mit der DJI GO App kann man automatisch Objekten folgen, atemberaubende Motion Timelapse-Aufnahmen anfertigen oder sogar die schönsten Momente weltweit live streamen. Der Osmo Mobile kann bestellt werden und kostet 339 Euro. 

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

RIVA Audio präsentiert die Multispace-Serie WAND

Auch RIVA Audio mischt jetzt bei Multiroom mit. WiFi, DLNA, DDMS, Airplay, Bluetooth und Streaming über Spotify Connect, Pandora, YouTube und AirPlay werden unterstützt. Über die WAND-App können die System eingerichtet und bedient werden. Die WAND Serie umfasst den kompakten RIVA ARENA und das Top-Modell RIVA FESTIVAL. Beide sind mit der Trillium Technologie ausgestattet, einer patentierten Eigenentwicklung von Riva Audio. Diese proprietäre 3-Kanal Audiotechnologie erzeugt ein deutlich breiteres Klangfeld, als es herkömmliche Lautsprecher dieser Größe erlauben. So kommen Hörer in den Genuss eines Musikerlebnisses, das so nah am Live-Sound ist wie möglich – mit kraftvollen, tiefen Bässen. Die Lautsprecher sind ab November zu einem UVP zwischen 249 und 499 Euro verfügbar.

Libratone: Zwei neue Kopfhörer

Liratone hat die neue Kopfhörerserie Q Adapt angekündigt, die eine regelbare Active Noise Cancellation (ANC) namens CityMix bietet. Der neue Q Adapt In-Ear Kopfhörer gehört zu den weltweit ersten Lightning-basierten Kopfhörern und wurden für ein optimales Zusammenspiel mit iPhone und iPad entwickelt. “Active Noise Cancellation ohne zusätzliche externe Batterie kann mit Recht als revolutionär bezeichnet werden, da es wesentlich mehr Freiheit und Mobilität für den Nutzer bedeutet”, sagt Jan McNair, CEO von Libratone. Der mit einer Fernbedienung ausgestattete In-Ear-Kopfhörer kann ab September für 179 Euro vorbestellt werden.

libratone q adapt

Der Libratone Q Adapt On-Ear Kopfhörer kommt ohne Kabel aus und verbindet sich per Bluetooth mit dem Smartphone. Sie verfügen über ein elegantes, benutzerfreundliches Touch-Interface zur intuitiven Bedienung von CityMix, Musikwiedergabe und Telefonaten. Libratone Q Adapt On-Ear Kopfhörer sind darüber hinaus mit Näherungssensoren ausgestattet, sodass Geräuschunterdrückungsfunktion (ANC) sowie Musikwiedergabe automatisch unterbrochen werden, sobald man den Kopfhörer absetzt. Der On-Ear Kopfhörer kostet 249 Euro und kommt dann im Oktober in den Handel.

Garmin: Neue GPS-Uhren und Actioncam

Mit der neuen fēnix Chronos erweitert Garmin die beliebte Modellreihe der fēnix GPS-Uhren. Fortschrittliche sensorbasierte Multisport- und Navigationsfunktionen, sinnvolle Smartwatch-Features und ein hochwertiges, in Manufakturqualität verarbeitetes Metallgehäuse mit Saphirglas vereinen sich zu einer modernen, smarten High-End GPS-Multisportuhr. Verfügbar sind drei Design-Ausführungen. Der Preis beginnt bei 999 Euro, ab September ist die smarte Uhr erhältlich.

Mit der Forerunner 35 zeigt Garmin eine neue GPS-Laufuhr mit Herzfrequenzmessung. Auf das Wesentliche reduziert, liefert er alle wichtigen Features für den Hobbyläufer, angefangen von Distanz, Geschwindigkeit und Wetterinformationen bis hin zu persönlichen Rekorden. Ergänzt werden diese um einen integrierten Fitness-Tracker, Sportfunktionen fürs Biken und Cardio-Training und die Möglichkeit zur Anzeige von Smart Notifications. Die neue Forerunner kostet 199 Euro und ist ebenfalls ab September verfügbar.

VIRB Ultra 30, black and dive case, UNITED STATES

Die neue wasserdichte Garmin VIRB Ultra 30 macht Aufnahmen in 4K/30fps, bietet klaren Sound auch unter Wasser und bietet eine Sprachsteuerung und Sensordateneinblendung in den Videos. Die neue Actioncam kostet 529 Euro und kommt ebenfalls im September auf den Markt.

TomTom: Neue Sport-Uhren und Fitnesstracker vorgestellt

Die TomTom Spark 3 und die TomTom Runner 3 sind jetzt mit einer Routenfunktion ausgestattet. Die GPS-Sportuhren kommen mit neuen, schmaleren und schickeren Armbändern in vielen Farben, die sowohl im Alltag als auch selbst beim härtesten Training gut getragen werden können. Vorbestellungen werden schon jetzt entgegengenommen. Der Preis beträgt 249 Euro.

tomtom touch

Mit dem Fitnesstrecker TomTom Touch stellt das Unterheben einen weltweit ersten Tracker vor, der sowohl die Körperzusammensetzung analysiert, als auch Schritte, Schlaf und Herzfrequenz direkt am Handgelenk misst. Mit nur einem Knopfdruck analysiert TomTom Touch den prozentualen Körperfettanteil und die Muskelmasse im Körper, um die Frage zu beantworten: Hat das, was ich tue, Auswirkungen auf meinen Körper? TomTom Touch kann ab sofort online vorbestellt werden, kostet 149 Euro und kommt im Oktober in den Handel.

Die neue TomTom Adventurer ist eine GPS Outdoor-Uhr mit integriertem Musik-Player und Herzfrequenzmesser, die sich ideal zum Wandern, Trail Running, Skifahren und Snowboarden eignet. TomTom Adventurer ist mit einem Barometer, Kompass und einer automatischen Lift-Erkennung für den Wintersport ausgestattet. Die Outdoor-Uhr verfügt zudem über GPS-Tracking und eine Routenfunktion. TomTom Adventurer ist ab Oktober erhältlich und wird 299 Euro kosten.

Samsung: Neue Smartwatch Gear S3

Samsung hat die Gear S3 in zwei Varianten vorgestellt: Mit Bluetooth und WiFi sowie eine neue Version mit LTE. Beide Uhren verfügen über ein GPS-Modul sowie ein Amoled-Display. Über den drehbaren Außenring erfolgt die Steuerung der Smartwatch, die natürlich auch mit dem Smarphtone gekoppelt ist.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel IFA 2016: Alle Neuheiten auf einen Blick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats mit neuen Produkten auf dem September-Event

Shortnews: Obwohl Beats seit mittlerweile zwei Jahren zu Apple gehört, wird die Kommunikation nach außen immer noch getrennt behandelt. In Frankreich hat die Presseagentur eine Meldung herumgeschickt, die davon spricht, dass auf dem „Apple-Event am 7. September eine ganze Reihe neuer Beats-Produkte“ veröffentlicht werden. Ein Versehen?

beats-logo

Den Screenshot der Pressemeldung musste iGeneration auf Anweisung von Beats wieder entfernen. Cupertino gefiel der Alleingang seiner Tochter offenbar gar nicht, ist man doch sonst sehr auf Geheimhaltung bedacht.

Dennoch: Zumindest die Informationen aus der Mail hat das Blog weitergegeben und diese sprechen tatsächlich von Neuerungen am Mittwoch auch in der Beats-Sparte. Details dazu fehlen allerdings. Vorstellbar sind beispielsweise weitere kabellose In-Ears oder Kopfhörer, die durch das iPhone 7 deutlich attraktiver werden würden. Die Gadgets unter der Marke Beats könnte Apple preislich etwas höher ansetzen, als die eigenen Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Samsung Gear S3 - Die Apple Watch, die Apple bauen sollte?

Als die Apple Watch auf den Markt kam, gehörte ich natürlich zu den Erstbestellern. Als die Uhr dann bei mir ankam und ich ein paar Tage mit ihr herumexperimentierte, stellte sich jedoch bei mir schnell Ernüchterung ein. Dies lag weniger daran, dass sie kein gutes Produkt ist, als viel mehr daran, dass ich von einer Uhr etwas anderes erwarte. Als erstes störte mich das rechteckige Display, welches eben für mich weniger nach klassischer Armbanduhr, als mehr nach Taschenrechner am Handgelenk aussieht. Nicht hässlich, aber eben nicht das, was ich sehen möchte, wenn ich auf die Uhr schaue. Und genau da liegt auch der zweite Punkt. Wenn ich auf die Uhr schaue, möchte ich dort die Uhrzeit sehen. Und zwar nicht erst dann, wenn ich das Display berühre oder das Handgelenk bewege, sondern immer.

Während dies natürlich schon einmal für eine gewisse negative Grundeinstellung sorgte, bin ich auch vom Bedienkonzept der Apple Watch wenig überzeugt. Wann benutze ich die Digitale Krone? Wann benutze ich Multitouch? An welchen Stellen funktioniert Force Touch? Wann drücke ich auf die Krone, wann auf den seitlichen Knopf? Die Apple Watch ist das erste Apple-Produkt, für das man (oder in diesem Fall besser gesagt ich) wirklich eine Bedienungsanleitung benötigt (die dem Gerät immerhin aber auch beiliegt). Grundsätzliche Themen wie die Wasserfestigkeit, die Akkulaufzeit oder das fehlende GPS lassen wir an dieser Stelle mal außen vor.

Dennoch gilt die Smartwatch nach wie vor als "the next big thing" auf dem Technologiemarkt. Auch wenn dieser Markt aktuell noch nicht so recht zünden mag. Während die zweite Generation der Apple Watch vermutlich in der kommenden Woche auf dem bereits angesetzten iPhone-Event vorgestellt wird, nutzen andere Hersteller die derzeit laufende IFA in Berlin für die Vorstellung ihrer Neuheiten. Mit dabei ist unter anderem auch die Samsung Gear S3, ein Ansatz, der meinen Vorstellungen einer Smartwatch aktuell deutlich näher kommt, als der von Apple.

Dies beginnt bereits bei der reinen Optik, die mich eben dann schon deutlich mehr an eine Armbanduhr erinnert, als dies bei der aktuellen Version der Apple Watch der Fall ist. Dies beginnt bereits bei der runden Form samt Lünette, wie man sie von Chronographen kennt. Diese wird dann auch analog zu Apples Digitaler Krone zum Scrollen in Menüs verwendet. Ein ganz klein wenig also wie das legendäre ClickWheel des iPod classic.

Ein weiterer positiver Faktor aus meiner Sicht ist, dass die Uhr über ein "Always On"-Display verfügt, die Uhrzeit also jederzeit auf dem Display präsentiert. Und dies zudem in einer Optik (siehe Bild), die ich überaus ansprechend finde. Selbstverständlich lassen sich aber auch hier die Ziffernblätter auf Wunsch wechseln. In Sachen technischer Ausstattung sind 756 MB Arbeitsspeicher, 4 GB Speicherplatz, Bluetooth, GPS, NFC und WLAN mit an Bord. Benötigt man Sensoren für die Erfassung von Fitness- und Gesundheitsdaten, verfügt die Gear S3 über ein Barometer, einen Bewegungssensor und einen Pulsmesser. Und mit dem 380 mAh Akku soll die Uhr laut Samsung 3 bis 4 Tage durchhalten.

Sehr schön ist aus meiner Sicht zudem, dass die Uhr in zwei Varianten auf den Markt kommen wird. Die Gear S3 Classic erinnert dabei an eher klassisch-schicke Armbanduhren, die Gear S3 Frontier eher an eine robuste Outdoor-Uhr. Letztere ist nicht nur wasser-, sondern auch stoß- und staubfest (IP68-Zertifizierung). Beides für mich sehr begrüßenswerte Features. Auf den Markt kommen sollen beide Uhren im Oktober, wobei der bislang noch nicht kommuniziert wurde. Ebenfalls im Oktober soll es dann auch eine passende iOS-App geben, die die Uhr mit dem iPhone koppelt.

Soweit der Blick über den Tellerrand. Nein, ich habe derzeit keine Ambitionen, mit eine Gear S3 zu kaufen. Allerdings muss ich für mich sagen, dass Samsung mit diesem Modell meinen Geschmack derzeit deutlich eher trifft, als es Apple mit der Apple Watch tut. Insofern bin ich schon sehr gespannt darauf, was Apple für kommende Woche in der Schublade hat. Bewahrheiten sich die Gerüchte, dürfte sich an der Optik der Apple Watch nicht viel ändern. Ein "Always On"-Display, GPS, ein stärkerer Akku und eine weiter verbesserte Wasserfestigkeit wären aber schon mal Schritte in die richtige Richtung. Ansonsten muss ich tatsächlich sagen, ist die Samsung Gear S3 derzeit die Apple Watch, die Apple für mich bauen sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Aufkleber für das MacBook

iGadget-Tipp: Aufkleber für das MacBook ab 1.85 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Preiswerte Individualisierung für alle MacBooks.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

HDMI Alt-Mode erlaubt Anschluss von USB-C-Geräten

Usb C Zu Hdmi KabelDer HDMI-Standard sieht künftig die Möglichkeit zum direkten Anschluss von USB-C-Geräten vor. HDMI-fähige Quellgeräte können dann über ein einfaches USB-C-zu-HDMI-Kabel an HDMI-fähige Bildschirme angeschlossen werden. Der sogenannte HDMI-Alternativmodus („Alt Mode”) macht die Verwendung von Protokoll- und Anschlussadaptern oder Dongles überflüssig und das Ganze somit auch günstiger. Lediglich ein Übertragungskabel mit entsprechenden Steckern wird benötigt. Bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Steueranschuldigungen gegen Apple sind politisch motiviert

Tim Cook: Steueranschuldigungen gegen Apple sind politisch motiviert auf apfeleimer.de

Über die Steuerthematik Apples in Irland haben wir bereits mehrfach berichtet, nun hat sich noch einmal Apple-CEO Tim Cook zu Wort gemeldet. In einer irischen Radioshow wurde Cook befragt, wie [...]

Der Beitrag Tim Cook: Steueranschuldigungen gegen Apple sind politisch motiviert erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt erstes Ladengeschäft für Mexiko an

Apples Ladenkette expandiert weiter. Das Unternehmen kündigte in dieser Woche die erste Filiale für Mexiko an. Sie befindet sich in der Hauptstadt Mexiko City im Einkaufszentrum Centro Comercial Santa Fe – dem größten in Lateinamerika. Zum Eröffnungstermin hat sich Apple noch nicht geäußert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware-Kurztests: Plantronics Beat Go 3 und mehr

Plantronics BackBeat Go 3, Nyne Aqua, Artwizz Carmouflage Clip und mehr im Kurztest: Wir haben uns auch in diesem Monat auf einen Streifzug durch das Gadgetland gemacht und sind neben einem Grill-Thermometer mit App-Anbindung, einem praktischen Ladekabel und erstklassigen Kopfhörern auch auf ein eher ungewöhnliches Stück „Hardware“ für Ihren Schreibtisch gestoßen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA 2016, Tag 0: iPhone-VR-Brille, Zenwatch 3, Smartphone-Gimbal und mehr

Am morgigen Freitag, dem 2. September startet die diesjährige Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin. Die IFA ist eine der größten Elektronikmessen der Welt. Dort sind beinahe alle großen Hardware- und Software-Hersteller vertreten, die ihre Produkte ausstellen. Bereits heute, einen Tag vor dem offiziellen Start der IFA 2016, haben jedoch einige Hersteller erste Geräte gezeigt. Wir stellen fünf Neuheiten vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele (Teil 2): „Samorost 3“, „Pac-Man Pop!“, „One More Jump“, „Lumines Puzzle & Musik“ & mehr

Nachdem wir am heutigen Morgen bereits eine ganze Reihe von neuen iOS-Spielen aufgelistet haben, haben mittlerweile noch einige weitere Neuerscheinungen das Licht des AppStores erblickt. Hier kommt „Neue iOS Spiele, Teil 2“:

-i22563-Das begnatete Entwicklerstudio Amanita Design hat mit Samarost 3 (AppStore) ein neues Erkundungs- und Puzzle-Abenteuer für iOS veröffentlicht. Der Download kostet 4,99€, mehr Infos folgen.-gki22563-

-i22564-Sehr prominent im AppStore beworben wird auch LUMINES PUZZLE & MUSIK (AppStore). Die 2,99€ teure Universal-App ist ein Musik-Puzzle-Game der bekannten Spiele-Reihe.-gki22564-

-i22566-Pac-Man ist zurück, diesmal mit PAC-MAN POP! (AppStore). Der Gratis-Download ist ein Bubble-Shooter.-gki22566-

-i22327-Der Berliner Indie-Entwickler TinyTouchTales, bekannt für Card Crawl (AppStore), hat sein neues Spiel Enyo (AppStore) bereits früher als erwartet im AppStore veröffentlicht. Das Strategiespiel ist ein Gratis-Download, dessen Werbung ihr für 1,99€ deaktivieren könnt. Mehr Infos folgen Kürze.-gki22327-

-i22562-Super Powerbey (AppStore) ist ein neuer Plattformer, den wir euch vorhin bereits vorgestellt haben. Wir waren begeistert von dem 1,99€ teuren Premium-Download.-gki22562-

-i22565-SMG Studio hat mit One More Jump (AppStore) einen neuen Titel seiner „One More“-Reihe rausgebracht. Der Download der Universal-App mit über 70 Leveln ist kostenlos.-gki22565-

-i22576-Appsolute Games hat mit Gate Keepers (AppStore) ein 50 Level umfassendes Arcade-Game als Gratis-Download veröffentlicht.-gki22576-

-i22577-Ich glaube, mich tritt eine Ziege – in Nanovations neuem iOS-Spiel Goat Quest (AppStore). Gratis-Download.-gki22577-

-i22574-Spektakuläre Gladiatorenkämpfe warten in Gladiators: Unsterblicher Ruhm (AppStore) auf euch. Der Download des PvP-Titels ist kostenlos.-gki22574-

-i22569-Aus den Songs eurer iTunes-Bibliothek futuristische Rennstrecken ertellen könnt ihr in Riff Racer (AppStore). Der Download der Universal-App kostet 2,99€.-gki22569-

Und noch mehr neue iOS Spiele

-i22572-
-i22575-
-i22567-
-i22570-
-i22568-
-i22571-
-i22578-
-i22573-

Der Beitrag Neue iOS Spiele (Teil 2): „Samorost 3“, „Pac-Man Pop!“, „One More Jump“, „Lumines Puzzle & Musik“ & mehr erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 1.9.16

Bildung

WP-Appbox: Animal Math Trainer - Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: English Listening (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Restore Timestamp (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Yet EPUB Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Beautiful Backup 2 : Create Hierarchical Folders for Photos (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: WeTransfer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Online - Internet connection notification (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SysInfo (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cloud Mail.Ru (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: XPasteboard (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Adware Scanner and Remover (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DoYourData File Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: UP Studio (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Adware WebMedic Pro - Adware remover and browser cleaner (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Fitster (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Complete Anatomy (Kostenlos+, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Universal Audio Converter (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: E-Bass Akkorde Lite - Die Griffe lernen kostenlos und einfach ! (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: LibreOffice Vanilla (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Planner Pro - Daily Calendar, Task Manager & Personal Organizer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Party 18 (EN/RU) (Kostenlos+, Mac App Store) →

WP-Appbox: Hescape (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: 050 plus (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: NateOn (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: StatKeeper (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Photo Slideshow Maker Pro - DVD Movie Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VIDEO Oops - Fragment Removal (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Video Converter Lite - Free video converter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: GIPHY Capture. The GIF Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DVD Creator Tool - Make Burn Video HD (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Taurec (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: HanbiroTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: EverdowPSI (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Air - for Microsoft Word Edition & Open Office Format (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Easy Books (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Saturn gewährt 10 Prozent Rabatt

Zuletzt haben wir euch vergangene Wochen über eine aktuelle iTunes Karten Rabatt Aktion informiert. Noch bis einschließlich 06.09.2016 erhaltet ihr in der Bahnhofsbuchhandlung 15 Prozent Rabatt auf iTunes Karten. Parallel dazu lohnt sich aktuell der Besuch bei Saturn, auch wenn der Rabatt auf iTunes Karten nicht ganz so hoch ausfällt.

saturn010916

10 Prozent Rabatt auf iTunes Karten bei Saturn

Saturn hat in diser Woche eine Rabatt-Aktion ins Leben gerufen. Noch bis zum 04.09.2016 erhaltet ihr 10 Prozent Nachlass auf die 15 Euro, 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro iTunes Karte. In der Vergangenheit haben wir zwar schon bessere Rabatt-Aktionen gesehen, wenn ihr allerdings kurzfristig Nachschub für euer iTunes Guthabenkonto benötigt, werft einen Blick bei Saturn vorbei.

Nach Adam Riese müsst ihr für die 15 Euro iTunes Karte nur 13,50 Euro zahlen, für die 25 Euro Karte werden 22,50 Euo fällig. die 50 Euro Karte schlägt mit 45 Euro zu Buche und bei der 100 Euro Karte werden nur 90 Euro fällig.

Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen, TV-Serien etc. im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore einsetzen. Aber auch Apple Music und iCloud Speicherpläne können beispielsweise so bezahlt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Fahrradhalterung Morpheus Labs M4 Bike Kit für iPhone 6s / 6

iPhone Fahrradhalterung Morpheus Labs M4 Bike Kit für iPhone 6s / 6 auf apfeleimer.de

Fahrradhalterung fürs iPhone gesucht? Das Morpheus Labs M4 Bike-Kit überzeugt mit einem innovativen Fahrrad-Halter fürs iPhone 6s oder iPhone 6. Die in Deutschland entwickelte iPhone 6s Fahrrad-Halterung überzeugt in erster [...]

Der Beitrag iPhone Fahrradhalterung Morpheus Labs M4 Bike Kit für iPhone 6s / 6 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Frische Bilder vom neuen Display und stärkeren Akku

Bislang sah es eher mau aus, was die Hardware der Apple Watch 2 angeht. Allenfalls Berichte oder unscharfe Fotos aus fragwüdigen chinesischen Quellen gab es zu sehen. Das ändert sich heute, denn Byte aus Großbritannien hat in China die Gelegenheit gehabt, sich wichtige Komponenten einmal anzuschauen. Mit dabei: Der Bildschirm und der Akku, der eine Kapazität von 334 mAh aufweist, wie es schon vorher gemutmaßt wurde.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufforderung von Spotify: Bitte Passwort ändern

Nach dem Sicherheitsproblem bei Dropbox geht auch Spotify in die Offensive.

Der Musikstreaming-Dienst fordert seit heute etliche Nutzer per Mail auf, das Passwort zu wechseln. Weder äußert sich Spotify konkret, wieviele User betroffen sind, noch kommuniziert Spotify, warum man diese Vorsichtsmaßnahme ergreift.

Spotify

In den Mails heißt es, der Passwort-Wechsel sei nötig, aber die betroffenen Nutzer sollten sich bitte „keine Sorge“ machen:

„Niemand hat Zugang zu ihrem Spotify-Account gehabt, ihre Daten sind sicher.“

Nach welchen Kriterien Spotify zur Stunde User zum Passwort-Wechsel auffordert, bleibt dennoch im Dunkeln. In den letzten Monaten sollen im Darknet immer mal wieder gekaperte Accounts von Spotify zum Mini-Preis verkauft worden sein.

Spotify Music Spotify Music
(9633)
Gratis (universal, 115 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Was ist ein Computer?“ – Das iPad Pro jedenfalls nicht

Zugegeben: Die Überschrift dieses Beitrags ist etwas kontrovers – technisch gesehen ist ein iPad Pro natürlich eine Art Computer, aber ich möchte hier einmal auf Apples neuen iPad Pro-Werbespot mit dem Namen „Was ist ein Computer“, eingehen und meine sachliche Meinung zur Thematik wiedergeben, denn für mich (so praktisch das iPad auch ist), bleibt ein iPad ein iPad und wird meinen stationären Rechner oder MacBook definitiv nich ersetzen können. 
Text aus dem Clip:
Gerade wenn Du denkst, du weiß, was ein Computer ist, siehst du eine Tastatur, die einfach verschwinden kann. Und einen Bildschirm, den du berühren kannst, sogar drauf schreiben. Wenn Du einen Computer siehst, der all das kann, fragst Du Dich dann nicht, was kann der wohl noch alles.
Schon bei der Keynote des iPad Pros bewarb Apple das neue iPad Pro als der PC-Ersatz schlechthin, aber schon damals war eigentlich jedem auch noch so großen Apple Fan klar, dass ein iPad niemals einen PC ersetzen könnte, alleine schon wegen dem fehlenden Konnektivität mit Peripheriegeräten. Der neue Werbespot stellt es dar, als ob es etwas gutes wäre, wenn die Tastatur „einfach verschwinden kann“, dabei ist genau diese quasi das wichtigste Bedienpanel eines Computers und absolut unerlässlich. Wenn die Aufgaben, die man am Rechner normalerweise verrichtet auch nur ein ganz kleines bisschen über den Laienbereich hinausgehen, ist ein iPad allein schon wegen der fehlenden Software absolut unbrauchbar. Apps können einfach keine etablierte PC-Software und die dazugehörigen Workflows ersetzen. Auch wenn Sie mittlerweile schon mehr als nur kleine Spielereien sind, dauert es noch bis sie Einzug in die professionelle Anwendung finden. Versteht mich nicht falsch, ich sehe das iPad als eine wunderbare Ergänzung meiner stationären Geräte, schnell mal die E-Mails checken, mal eben etwas im iPadBlog-Shop bestellen, YouTube Videos (wir haben auch einen neuen Kanal!) schauen und einige Nachrichten verschicken. Das war´s im Großen und Ganzen aber auch schon. Größere Projektaufgaben kann ich bis jetzt schlichtweg noch nicht auf dem Tablet erledigen, auch wenn Apple es gerne so aussehen lässt, als könne man dies.
Wie ist eure Meinung zu dem umstrittenen Thema, welche Tasks erledigt ihr gerne und zuverlässig auf dem iPad (Pro)? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentarfunktion oder auf unsere Facebook-Seite.

Jetzt unserer News Site auf XING folgen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench 4: iOS-App zur Einführung kostenlos

Geekbench 4

Das plattformübergreifende Benchmark-Tool liegt in neuer Version 4 vor, die iOS-App lässt sich zu Beginn gratis beziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf den Hund gekommen: Get ‚Em schickt Dich als Hund auf Verbrecherjagd

Get Wolltest Du schon immer in einer sicheren Stadt leben? Im heute kostenlosen Spiel Get ‚em für iPhone und iPad kannst Du Dich als einer von drei Hunden persönlich um die Sicherheit in Deiner Stadt kümmern. Leila, der niedliche Yorkie, ist von Hundefängern geraubt worden. Das hat die Hunde der Stadt zusammenkommen lassen. Nun reicht es – es müssen neue Wege beschritten werden, um das Verbrechen einzudämmen.

Du jagst Handtaschenräuber, stellst Hundefänger und bildest mit anderen Hunden die Spezialeinheit K 9. Alles, damit die Stadt sicherer wird.

Das Spiel ist im Comicstil gezeichnet und hat als Besonderheit einen Open-World Ansatz. Du kannst Dich also nach dem ausführlichen Tutorial frei in der Stadt bewegen und Aufträge annehmen, indem Du in markierte Bereiche läufst. Dein Ziel ist es, den Mafiaboss der Stadt zu erledigen, aber davor gibt es allerhand zu tun. Mit der Zeit und erledigten Missionen schaltest Du weitere Hunde frei. Für jede erledigte Mission gibt es Knochen, die Du in Shops in der Stadt in Verbesserungen umtauschen kannst.

Eine Verbesserung würde ich mir wünschen: Wenn Du einen Verbrecher verfolgst, dann stört die teilweise zu spät reagierende Steuerung doch ziemlich. So läufst Du manchmal in Sackgassen oder bleibst irgendwo hängen. Man kann zwar auch springen und kriechen, aber wenn man so aus vollem Lauf irgendwo „hängenbleibt“, hat man kaum noch eine Chance, die Täter zur Strecke zu bringen.

Dennoch: Das Spiel ist etwas Besonderes – und lohnt schon allein deshalb den Download.

Wichtig: das Tutorial solltest Du komplett durchspielen, denn hier erfährst Du die Funktionen der unterschiedlichen Tasten.

Get ‚em läuft auf iPhone (ab iPhone 5), iPod Touch (ab Generation 6) und iPad (ab iPad Air) mit iOS 6.0 oder neuer. Das englischsprachige Spiel braucht 455 MB Speicherplatz und kostet normal 1,99 Euro.

MacheMache Deine Stadt sicherer, als einer von drei Hunden, die Gangster jagen. Deine Stadt sicherer, als einer von drei Hunden, die Gangster jagen.

Mache Deine Stadt sicherer, als einer von drei Hunden, die Gangster jagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Video: Bauteile der Apple Watch 2 sind deutlich dünner

Shortnews: Parallel zum iPhone 7 soll Apple auf dem angekündigten Special-Event am Mittwoch außerdem die zweite Generation der Apple Watch vorstellen. Diese wird voraussichtlich etwas dünner und schlägt mit GPS, einem besserem Prozessor sowie einem Barometer auf.

In einem neuen Video sind jetzt zwei Bauteile des kommenden Geräts zu sehen. Einmal das Display, das der Hauptgrund für die neue Dünne sein soll. Und dann noch der Akku, der etwas größer ausfällt. Im Vergleich zur ersten Generation sieht man damit erstmals, was für einen Unterschied insbesondere die Display-Technologie ausmachen kann.

Sollten sich diese Gerüchte bewahrheiten, so wird die Apple Watch 2 nicht nur dünner, sondern auch etwas leichter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus, Watch 2 – das sind die ersten Videos

Frisch aus der Gerüchteküche servieren wir Euch zwei brandheiße Videos.


Der berühmt-berüchtigte Apple-Leaker Sonny Dickson aus Australien hat das erste Video vom iPhone 7 Plus gepostet. Der Sechs-Sekunden-Clip, den Ihr auf Twitter findet, zeigt drei eingeschaltete 7 Plus nebeneinander. Eines davon wird umgedreht. Dann könnt Ihr einen kurzen Blick auf die Doppel-Kamera erhaschen, die etwa so aussieht wie erwartet.

Video iPhone 7 Plus

Auch die prominenten Antennenstreifen von iPhone 6 und 6S seht Ihr erwartungsgemäß nicht mehr. Was dagegen fehlt, ist der Smart Connector zum Anschließen von Zubehör, den sich der eine oder andere erhofft hatte.

Watch 2 mit viel stärkerem Akku

Ein weiteres Video aus China zeigt Details der Apple Watch 2 – darunter ein dünnerer Bildschirm, ein größerer Akku und das Unboxing. Demnach ist die Akku-Kapazität bei der neuen 42-mm-Watch mit 334 mAh rund 36 Prozent größer als bisher.


YouTube


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xperia Ear: Wireless-Kopfhörer erscheinen im November 2016

Xperia Ear: Wireless-Kopfhörer erscheinen im November 2016 auf apfeleimer.de

Gerade erst haben wir darüber berichtet, dass das Apple iPhone 7 Plus möglicherweise standardmäßig mit den AirPods, Apples kabellosen Kopfhörern, ausgeliefert wird. Nun hat Sony bekannt gegeben, ab wann seine [...]

Der Beitrag Xperia Ear: Wireless-Kopfhörer erscheinen im November 2016 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C unterstützt künftig HDMI-Displays ohne Adapter

Der schmale USB-C-Anschluss wird immer vielseitiger: nachdem er bereits direkt DisplayPort-Signale durchleitet und sich mit Thunderbolt 3 den gleichen Stecker teilt, kommt nun die HDMI-Unterstützung hinzu. Derzeit wird für den Anschluss eines HDMI-Monitors an die USB-C-Schnittstelle ein Adapter oder ein Dock zur Signalumwandlung benötigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lässt Apple dem Nutzer die Wahl zwischen EarPods und AirPods beim neuen iPhone?

Hatten wir gestern noch auf Basis eines vermeintlichen Datenblattes zum neuen iPhone darüber spekuliert, dass Apple dem Gerät offenbar Lightning-EarPods und einen Adapter von Lightning auf Klinke beilegen würde, sieht die Welt heute schon wieder anders aus. So haben die Kollegen von AppleInsider nun ein Foto zugespielt bekommen, auf dem offensichtlich die Rückseite einer Verpackung für ein "iPhone 7 Plus" mit 32 GB zu sehen sein soll. Bei der Auflistung des Packungsinhalts ist hier allerdings keine Rede von Lightning-EarPods oder dem angesprochenen Adapter, sondern von "AirPods Wireless Earphones". Ganz aus der Luft gegriffen ist dies natürlich nicht, werden statt dem 3,5 mm Klinkenanschluss künftig schließlich Lightning und Bluetooth die Verbindungsoptionen für Kopfhörer sein.

Eine konkrete Ableitung, was denn nun dem neuen iPhone beliegen wird, lässt sich aus beiden Bildern nicht ableiten. Ich halte es sogar für möglich, dass Apple einem hier die Wahl bei der Bestellung lässt und man sich entweder für die kabelgebundene Variante oder die Bluetooth-Lösung wird entscheden können. Bis zur endgültigen Sicherheit und dem Ende aller Spekulationen ist es immerhin nicht mehr weit. Am Mittwoch kommender Woche sind wir schlauer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluk: Verzweiflung, die man nicht zur Seite legen will

Eine der wenigen richtig interessanten Spiele-Neuerscheinungen des Tages hört auf den Namen Bluk.

Bluk 1 Bluk 3 Bluk 4 Bluk 2

“Die Säulen ragten in den Himmel, doch eine Dunkelheit wuchs unter ihnen. Keiner wusste wie es geschah, doch ihre Fundamente wurden erschüttert. Jemand würde den Strom der Zeit durchqueren müssen, um die Harmonie wiederherzustellen”, heißt es in der Beschreibung im App Store. Ihr könnt damit nicht viel anfangen? Wir auch nicht.

Worum es in dem 1,99 Euro teuren Download Bluk (App Store-Link) geht, wird aber spätestens in der ersten Runde schnell deutlich: Mit einem kleinen Block springt man von Plattform zu Plattform und darf nicht in den Abgrund fallen. Der Schwierigkeitsgrad ist enorm hoch und ich prophezeie euch schon jetzt, dass ihr für die erste Welt unglaublich viele Versuche benötigen werdet.

Eine Welt besteht, soweit ich das bisher beurteilen kann, aus 15 Plattformen, von dort aus geht es dann nahtlos weiter in die nächste Welt, wobei man im späteren Verlauf dann direkt vom Beginn einer neuen Welt starten darf – unfair ist Bluk wirklich nicht.

Bluk kann mit einem Finger bequem gesteuert werden

Um den Block springen zu lassen, zieht man mit dem Finger nach unten über den Bildschirm, ganz ähnlich wie man es vom Klassiker Angry Birds kennt. Eine kleine gestrichelte Linie zeigt dabei die Richtung und Kraft an, mit der der Sprung ausgeführt wird. Mit Können und auch etwas Glück landet man auf der nächsten Plattform, von der es dann weiter zur nächsten geht.

Landet man mittig auf einer Plattform, ist das eine perfekte Landung. Dafür kassiert man nicht nur einen, sondern gleich mehrere Punkte. Je mehr perfekte Landungen man am Stück schafft, desto mehr Punkte gibt es. Gleich zehn Punkte bekommt man, wenn man eine Plattform überspringt und erst nach zwei Plattformen wieder sicher landet. Ob das klappt oder nicht, ist aber wirklich vom Glück abhängig.

Nach einiger Zeit sammelt man in Bluk auch neue Fähigkeiten, beispielsweise verlängert sich die kleine Hilfslinie ein bisschen. Bisher habe ich aber leider erst eine dieser Fähigkeiten gesammelt, momentan verzweifle ich an der zweiten Welt. Dort gibt es Eisblöcke mit einer rutschigen Oberfläche, auf denen man möglichst von oben herab landen muss, um nicht herunter zu rutschen.

Einfach zu verstehen, aber schwer zu meistern

Obwohl man immer wieder scheitert, macht Bluk wirklich viel Spaß. Das Spiel ist einfach zu verstehen, aber sehr schwer zu meistern. Da auf In-App-Käufe, Werbung und unnötige Menüs verzichtet wurde, lässt es sich sehr flüssig spielen. Einen ersten Eindruck bekommt ihr im Trailer, den ihr unter meiner Wertung zum Spiel findet.

WP-Appbox: BLUK (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Bluk: Verzweiflung, die man nicht zur Seite legen will erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei Nova – Vorstellung an der IFA in Berlin

Zirka zwei, drei Wochen vor der IFA geisterten einige Gerüchte rund um Huawei und ihr Event an der IFA im Web herum. Ich hab mich, bis auf die zu der eigenen VR-Brille, nicht wirklich gross darum gekümmert und liess mich überraschen.
Vorab wurden wir schon mal kurz ge-brieft und informiert, dass sicherlich nur zwei der drei Produkte in die Schweiz(teilweise auch Österreich und Deutschland) schaffen werden. Um was genau es sich handelte, das haben wir auch erst an der Pressekonferenz erfahren.

Huawei Keynote an der IFA 2016 Huawei Keynote an der IFA 2016 Huawei Keynote an der IFA 2016 Huawei Keynote an der IFA 2016 True-to-life Display Dual-SIM oder SIM und microSD Karte Huawei Keynote an der IFA 2016 Huawei Keynote an der IFA 2016 Huawei Keynote an der IFA 2016 Das Huawei MediaPad M3 display Fingerprint Controll AKG Earphones

Huawei Nova

Das war auch der Grund warum wir dieses Mal nicht anstehen mussten um uns ein Sample ab zu holen. Keine Angst, in ca. zwei Wochen werden uns die neuen Nova Smartphones zugesandt und dann bekommt ihr anschliessend auch einen ausführlichen Test hier im Blog zum nachlesen.

Die Nova Linie gehört in den Bereich der Mittelklassen-Smartphones und kommt in zwei verschiedenen Grössen daher. Ich werde euch hier im Blog Post aber nur das kleinere Huawei Nova vorstellen, denn die Plus-Variante kommt gar nicht hier in die Schweiz.

Technische Details

  • Grösse: 69,1 x 141,2 x 7,7 mm
  • Gewicht: 146 g
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 625 als SoC
  • RAM: 3 GB
  • Speicher: 32 GB
  • Erweiterung: microSD bis zu 128 GB
  • Auflösung: 1’920 x 1’080 Pixel
  • Display: IPS
  • Kamera Front: 8 mp
  • Kamera Rückseite: 12 mp
  • Akku: 3.020 mAh
  • Farben: Mystic Silver, Titanium grey, prestige Gold

Beim Betriebssystem setzt hier Huawei auf die Android 6.0 und darüber stülpen sie ihr EMUI in der Version 4.1.

Wie bei Huawei Üblich bekommt ihr die Möglichkeit parallel zwei SIM-Karten ein zu setzen oder eine SIM und neben dran im Schacht noch eine microSD Karte zu verbauen.

Nova und Nova Plus Preise
Nova und Nova Plus Preise

Erstes Fazit nach kurzem Hands-On

Nach der Pressekonferenz hatten wir kurz Zeit im Hands-On Bereich etwas mit den Geräten herum zu spielen. Da es das Gerät nicht gleich mit gab wollte ich eigenlicht direkt vor Ort ein Video drehen. Die kurze Zeit und der grosse Andrang haben mich aber dazu gebracht das dann in Ruhe zu Hause zu tun. In ein paar Wochen habt ihr dann mehr dazu hier im Blog und auf dem YouTube Kanal.

Die ganze Technik im neuen schlichten Design bekommt ihr ab Anfang Oktober für CHF 399.- zu kaufen.

MediaPad M3

Zu begin der Woche haben wir euch unseren ausführlichen Testbericht zum MedaiPad M2 online gestellt. Das 10.1″ grosse Tablet bekommt mit dem M3 einen kleineren Bruder zur Seite.

Technische Details

  • Grösse: 215.5 x 124.2 x 7.3
  • Gewicht: 310 g
  • Prozessor: Huawei Kirin 950, Octa-core
  • RAM: 4 GB
  • Speicher: 32/64 GB
  • Erweiterung: microSD bis zu 128 GB
  • Auflösung: 2’560 x 1’600
  • Display: IPS 359 ppi
  • Kamera Front: 8 mp
  • Kamera Rückseite: 8 mp
  • Akku: 5’100 mAh
  • Farben: Luxurious Gold, Moonlight Silver

Wie beim Smartphone kommt auch hier Android 6.0 zum Einsatz sowie der EMUI 4.1 Aufsatz vorinstalliert.

Huawei MediaPad Preise
Huawei MediaPad Preise

Erstes Fazit zum MediaPad M3

Vor kurzem habe ich für mich im Büro die mini Tablets wieder etwas für mich entdeckt. Vor allem für meine Social Media Aktivitäten. Da würde das M3 sehr gut rein passen. Es liegt sehr gut in der Hand, angenehm dünn und ist flink unterwegs.

Huawei P9 rot und blau

Die dritte «Neuigkeit» ist das – hier im Blog schon ausführlich vorgestellte – P9 in zwei neuen Farbtönen. Neben den gängigen, ich sag jetzt mal salopp, schwarz, silber und gold, gibt es das P9 nun auch in einem stylischen blau- und rot-Ton. An der Hardware hat sich nichts geändert nur die beiden neuen Farben, welche sicherlich einige abnehmen finden werden.

Huawei P9 Preise
Huawei P9 Preise

The post Huawei Nova – Vorstellung an der IFA in Berlin appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bowers & Wilkins und Sony bereiten sich auf iPhone 7 vor

Glaubt man den Experten, Analysten und diversen Quellen aus Apples Umfeld, wird das iPhone 7 keinen eigenen Kopfhöreranschluss mehr besitzen. Nutzer werden also auf Adapter zurückgreifen müssen, damit sie ihre Kopfhörer über den Lightning-Anschluss mit dem iPhone verbinden können, oder auf Bluetooth-Kopfhörer zurückgreifen. Sollten Sie aber gerade auf der Suche nach einem neuen, hochwertigen Kopfhörer sein, lohnt sich ein Blick zu Sony.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wire-Messenger verdoppelt Nutzerzahlen - dank neuer WhatsApp-AGBs

Nachdem der weltweit größte Messenger WhatsApp mit der Weitergabe registrierter Telefonnummern an Facebook einige Nutzer vor den Kopf stieß, profitieren andere Messenger von der Wechselfreudigkeit dieser Nutzer. Dazu zählt auch der in Berlin entwickelte Messenger Wire, der in den letzten Tagen die Zahl der Nutzer verdoppeln konnte. Erst kürzlich erschien Wire in einer neuen Version, die unter a...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7 Plus: Release mit AirPod-Kopfhörern denkbar

Apple iPhone 7 Plus: Release mit AirPod-Kopfhörern denkbar auf apfeleimer.de

In sechs Tagen steht die große Präsentation des Apple iPhone 7 und Apple iPhone 7 Plus an, bisher haben wir bereits einige Neuerungen nennen können. Auch der Wegfall des Klinkeneingangs [...]

Der Beitrag Apple iPhone 7 Plus: Release mit AirPod-Kopfhörern denkbar erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JBL Flip 3: Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher günstiger

Deal-Time. Amazon hat gerade den JBL Flip 3, einen wasserfesten Bluetooth-Lautsprecher, auf Tiefstpreis vergünstigt. Statt knapp 100 Euro zahlt ihr für das Gerät, das 10 Stunden lang Musik am Stück liefern kann, nur noch 79,99 Euro.

JBL Flip 3 ist die nächste Generation in der preisgekrönten Flip-Serie: es ist ein komplett ausgestatteter tragbarer Bluetooth-Lautsprecher, der überall einen außerordentlich kraftvollen, raumfüllenden Stereo-Sound erzeugt. […] Mit seinen langlebigen, spritzwasserfesten Materialien in 8 verschiedenen lebhaften Farben ist der Flip 3 ein perfekter Begleiter bei jedem Wetter und bindet die Musik in jeden Bereich Deines Lebens ein – am Schreibtisch wie am Pool, an sonnigen Morgen wie in verregneten Nächten.

jbl-flip-3

Eine Alternative dazu bietet GGMM mit seinem Multiroom-Lautsprecher, der über AirPlay ansprechbar ist. Das Gerät kommt aber auch mit Kabel-Anschlüssen aus. Normalerweise kostet der Wireless-Speaker 270 Euro.

Zusätzlich hat Amazon noch weitere Deals heute: Beispielsweise ab 17 Uhr die LaCie Porsche Design Mac-Festplatte mit einer Kapazität von 5 TB. Der Preis liegt regulär bei 220 Euro.

Auf dieser Seite hält der Online-Riese außerdem exklusive Deals für Schüler bereit, darunter die Adobe CC-Lizenz mit Photoshop CC und Lightroom für Schüler und Studenten. Kostenpunkt hier: 118 Euro statt 144 Euro.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Foto-App: Microsoft Pix will Aufnahmen von Nutzern analysieren

Microsoft Pix

Zur Verbesserung der künstlichen Intelligenz, möchte die iOS-Foto-App Pix nach dem jüngsten Update "manche Aufnahmen" an Microsoft übermitteln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„AirPods Wireless Earphones“: iPhone 7 Plus Verpackung spricht von drahtlosen Kopfhörern

iPhone 7 Plus Verpackung spricht von drahtlosen AirPods-Kopfhörern. Die Gerüchte rund um das kommende iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus reißen nicht ab. Dies wird sich vermutlich bis zur tatsächlichen Vorstellung des Gerätes am 07. September noch fortsetzen. Nun taucht die Verpackung eines iPhone 7 Plus 32GB auf und auf der ist eindeutig von „AirPods Wireless Earphones“ die Rede.

iphone7_airpods_verpckung2

iPhone 7 Plus Verpackung mit Hinweisen auf drahtlose Kopfhörer

Wir haben keinen blassen Schimmer, ob wir hier die echte Verpackung des iPhone 7 Plus sehen oder einen Fake. Wie dem auch sei. Auf der Verpackung ist die Rede von drahtlosen AirPods-Kopfhörern. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus auf den klassischen Kopfhöreranschluss verzichtet und auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer setzt. Libratone und Bowers & Wilkins haben erst heute neue Kopfhörermodelle vorgestellt.

Das Foto, welches von einem anonymen Tippgeber an Appleinsider geschickt wird, soll die Verpackung des iPhone 7 Plus zeigen. Aus dieser geht hervor, dass es sich um das 32GB Modell handelt. Im Text ist die Rede von „AirPods Wireless Earphones“. Bereits kürzlich sind hier und dort ähnliche Verpackungen aufgetaucht, auf diesen war allerdings von Lightning EarPods sowie einem Lightning-auf-Klinke Adapter die Rede.

iphone7_airpods_verpckung1

Nun geht aus der Verpackung hervor, dass Apple das iPhone 7 Plus im Bundle mit den AirPods anbietet. Eine solche Verpackung kann in der Tat leicht gefaked werden. Sollte sie jedoch echt sein, so könnte Apple die Geräte optional mit Lightning EarPods oder mit Wireless AirPods anbieten. Für die AirPods könnte Apple auf einen speziellen, akkuschonenden Bluetooth-Chip setzen.

Apple könnte beim iPhone 7 (Plus) in der Tat zweigleisig fahren und Kunden die Wahl lassen, ob sie komplett drahtlose Kopfhörer haben möchten oder alternativ auf kabelgebundene Lightning-Kopfhörer sowie einen Lightning-auf-Klinke-Adapter setzen möchten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

He-Man Tappers of Grayskull: neues Clicker-Game mit dem blonen Hünen

Wer von euch bereits ein paar Lenzen mehr auf dem Buckel hat, dürfte sich sicherlich an He-Man erinnern. Mattel und Animoca Brands haben den blonden Helden im neuen iOS-Spiel He-Man™ Tappers of Grayskull™ (AppStore) wiederbelebt.

Die Universal-App kann als F2P-Titel seit kurzem kostenlos aus dem AppStore auf eure iPhones und iPads geladen werden und ist – man mag es bei einem Helden wie He-Man es eben ist kaum für möglich halten – ein Tapper- bzw. Clicker-Game.
He-Man Tappers of Grayskull iOSHe-Man Tappers of Grayskull iPhone iPad
Per simpler, schneller und möglichst zahlreicher Taps aufs Display gilt es, einen Bösewicht nach dem anderen zu besiegen, um Eternia vor Skeletor und seiner unendlich großen Armee zu beschützen. Bei jedem Tap schwingt He-Man sein Schwert und führt dem Gegner zu Schaden zu. Während der normalen Kämpfe kommt es hierbei nicht auf Geschwindigkeit an, da sich die Feinde nicht wehren. Alle zehn Kämpfe wartet aber ein Boss-Gegner auf euch, den es in einer vorgegebenen Zeit zu besiegen gilt, um die nächste Stufe zu erreichen.

He-Mans Freunde helfen euch

Wie es bei Spielen dieser Art meist so ist, kommt es aber natürlich nicht nur auf eure Taps an. Auch wenn ihr eure Finger schont und He-Man dadurch die Füsse hochlegt, könnt ihr einen Feind nach dem anderen besiegen und so immer mehr Münzen generieren. Denn mit eben jenen Münzen könnt ihr nicht nur He-Mans Fähigkeiten aufwerten, sondern auch treue Wegbegleiter herbeirufen, die euch im Kampf unterstützen. Auch diese könnt ihr hochleveln, damit sie autonom kämpfend mehr Schaden pro Zeiteinheit anrichten.
He-Man Tappers of Grayskull iOSHe-Man Tappers of Grayskull iPhone iPad
Letztendlich ist He-Man™ Tappers of Grayskull™ (AppStore) ein ganz normales Tapper- bzw. Clicker-Game, auch wenn das Setting natürlich heldenhaft ist. Wer Spiele dieser Art mag oder Fan von dem blonden Hünen He-Man ist, der dürfte mit dem Gratis-Download seine Freude haben. Allen anderen wird das ständige Herumgetippe und Aufgerüste vermutlich schnell zu langweilig…

He-Man Tappers of Grayskull Trailer

Der Beitrag He-Man Tappers of Grayskull: neues Clicker-Game mit dem blonen Hünen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuerstreit: Tim Cook spricht von Anti-Amerikanismus

Mit ungewöhnlich harten Worten hat sich Tim Cook zum Steuerstreit mit der EU geäußert.


Der Apple-Chef nannte die Entscheidung der Kommission in einem exklusiven Gespräch mit der Zeitung Irish Independent „politischen Dreck“, und wittert gar „Anti-Amerikanismus“.

Tim Cook 748

„Ich glaube, man hat Apple hier zur Zielscheibe gemacht“, erklärte Cook zu dem Urteil, das Apple zu mindestens 13 Milliarden Euro Steuernachzahlung verpflichtet. Und weiter: „Sie suchen sich einfach eine Zahl aus, von der ich keine Ahnung habe, wo sie herkommt. In dem Jahr, in dem wir diese Steuersumme bezahlt haben sollen, haben wir in Wahrheit 400 Millionen Dollar Steuern bezahlt. Wir glauben, dass wir damit in diesem Jahr Irlands größter Steuerzahler waren.“ (Cook spricht vom Jahr 2014, in dem Apple nur einen Steuersatz von 0,005 Prozent entrichtet haben soll).

Seine Vermutung: „Ich glaube, dass Anti-Amerikanismus einer der Gründe ist, warum man auf uns abzielt. Das haben mir Führungskräfte aus verschiedenen Ländern so bestätigt. Es gibt keinen faktischen oder juristischen Grund für diese Entscheidung.“

Das könnte der Hintergrund sein

Cooks Theorie: Die EU will Steuerzahlungen von den USA nach Europa verlagern. Denn: Wenn Apple tatsächlich die 13 Milliarden Euro nachzahlen muss, kann es diese Belastung zuhause in den USA geltend machen, und zahlt dann dort weniger Steuern. Ergebnis: Europa kassiert mehr, die USA weniger. „Und genau darum geht es“, vermutet Cook.

Das Interview lest Ihr hier, zudem hat Tim Cook dem irischen Sender RTE noch ein Radio-Interview gegeben.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leak: iPhone 7 mit 256 GB Speicherplatz, Lightning-EarPods und Klinken-Adapter?

Erst gestern berichteten wir von zwei neuen Leaks zum iPhone 7, nun ist bereits das nächste Bild im Web aufgetaucht. Es zeigt ein vermeintliches Produktinformationsblatt des iPhone 7, wie es dem Gerät beigelegt werden könnte. Darauf finden sich gleich drei interessante Details, die Gerüchte der vergangenen Monate bestätigen. Demnach wird, zumindest das iPhone 7 Plus, offenbar in einer 256-Gigabyte-Variante erscheinen.

Außerdem deutet der Zettel einen Wegfall des Klinkensteckers an. Denn dem...

Leak: iPhone 7 mit 256 GB Speicherplatz, Lightning-EarPods und Klinken-Adapter?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Edle XXL-Festplatte und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Speaker-Sonderaktion 

Amazon Dash Button kostenlos

Nur heute Aktion für Schüler und Studenten

ab 14 Uhr

Logitech Bluetooth Tastatur (hier)
Anker USB LAN Adapter (hier)

ab 14.40 Uhr

GGMM Bluetooth Speaker (hier)

ab 14.45 Uhr

Manna iPhone 6(s) Plus Case (hier)

ab 15 Uhr

Logitech Harmony (hier)

ab 15.35 Uhr

ZVE iPhone Flaschenöffner Case (hier)

ab 16 Uhr

Aukey USB Hub (hier)

ab 16.25 Uhr

Binli iPad Air Case (hier)

ab 17 Uhr

Aukey USB C Hub (hier)
EasyAcc iPad Air Case (hier)
LaCie Mac Festplatte 5 TB (Foto/hier)
Digittrade High Security SSD 500 GB (hier)

ab 17.05 Uhr

Cooler Actioncam (hier)

ab 17.20 Uhr

GGMM Bluetooth AirPlay Speaker (hier)

ab 17.30 Uhr

Lifstil iPad Case (hier)

ab 18 Uhr

Medion Fernseher 43″ 1080p (hier)

ab 18.05 Uhr

chimpcase iPhone 6(s) Case (hier)
Gizcam Actioncam (hier)

ab 18.20 Uhr

Milool iPhone 6(s) Plus Hülle (hier)

ab 18.30 Uhr

LG Fernseher 65″ 4K (hier)

LaCie Festplatte


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs wollte nach seinem Rücktritt als Apple-CEO den TV-Markt revolutionieren

Krankheitsbedingt ist Steve Jobs am 24. August 2011 als Apple-CEO zurückgetreten und hat die Bühne für Tim Cook freigemacht. Tech-Journalist Walt Mossberg hat sich nun an ein Gespräch mit Steve Jobs aus dieser Zeit erinnert. Er erzählte, sehr wohl weiterhin bei Apple involviert zu sein. Er wollte ein Fernsehgerät entwickeln, dass den TV-Markt revolutionieren würde, und er sei sehr aufgeregt darüber gewesen.

"Nunja, es hat mit Fernsehen zu tun", überliefert Mossberg die Worte von Jobs. "Ich...

Steve Jobs wollte nach seinem Rücktritt als Apple-CEO den TV-Markt revolutionieren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geschmacksache: Libratone zeigt In-Ears mit Lightning-Kabel

Libra 700 2Der dänische Audio-Anbieter Libratone seine neue Kopfhörerserie Q Adapt angekündigt, die mit mit einer regelbaren Störgeräusch-Unterdrückung ausgestattet ist. Die neue Produktlinie umfasst zwei Modelle: Die Q Adapt In-Ear Kopfhörer gehören zu den weltweit ersten Active Noise Cancellation-Kopfhören, die über die Lightning-Schnittstelle Anschluss an iPhone und iPad finden und ohne zusätzliche Stromversorgung auskommen. Die Q Adapt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook verkauft Aktien im Wert von 65 Millionen USD

Tim Cook verkauft Aktien im Wert von 65 Millionen USD auf apfeleimer.de

Apple CEO Tim Cook hat sich in den letzten Wochen von einer ganzen Reihe Apple-Aktien getrennt .Insgesamt veräußerte Cook mehr als 600.000 Aktien, wie jetzt aus einem SEC-Bericht hervorgeht. Diese [...]

Der Beitrag Tim Cook verkauft Aktien im Wert von 65 Millionen USD erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs: Geheime Apple Smart TV-Pläne nach CEO-Rücktritt

Steve Jobs: Geheime Apple Smart TV-Pläne nach CEO-Rücktritt auf apfeleimer.de

Dass Apple auch an einem eigenen Smart TV werkelt, wurde ja lang spekuliert. Nun haben die Blogger von Recode etwas interessantes rausgefunden. Bevor sich Apple auf eine Set-Top-Box (Apple TV) [...]

Der Beitrag Steve Jobs: Geheime Apple Smart TV-Pläne nach CEO-Rücktritt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EuroFaktura 6 erschienen - Auftragsabwicklung für Selbstständige & Unternehmen

Aus der Schmiede von Stefan Sicurella, einem der beiden Gründer von MacTechNews, kommt das neue EuroFaktura 6, welches Selbstständigen die notwendigen Schritte bei der Auftragsabwicklung und dem Rechnungswesen abnimmt. Mit der neuen Version wurden die Module Angebot, Auftrag, Lieferschein, Rechnung und Bestellung überarbeitet. EuroFaktura präsentiert sich nun übersichtlicher und intuitiver. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Kabellose "AirPods"-Kopfhörer auf Verpackungsrückseite erwähnt

Schon ziemlich lange wird berichtet, dass beim iPhone 7 der Kopfhöreranschluss fehlen soll. Stattdessen könnte Apple seine EarPods mit einem Lightning-Kabel versehen oder einfach kabellose Kopfhörer mitliefern. Laut einem Foto, das die Rückseite einer Verpckung zeigen soll, könnte letzteres der Fall sein. Im Lieferumfang werden explizit die kabellosen AirPods erwähnt. Außerdem ist das gezeigte iPhone 7 Plus in 32 GB aufgeführt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fish Balls – Fischbällchen

Ein fesselndes Strategie-Spiel lässig.

Fischbällchen vereint Stil Billard Physik und bunten Grafiken in einen spaßigen Weg, um Ihr Denkvermögen testen und fordern Sie Ihre Freunde.

Ihr Ziel ist es, abzuschießen und -knallen so viele Fische wie möglich. Jeder Level wird zunehmend schwieriger, als die Kugeln schwerer zu knacken sein. Nehmen Sie vorsichtig Ziel. Das Spiel endet, wenn Ihr Ball springt zurück über die Linie.

WP-Appbox: Fish Balls - Fischbällchen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clipboard-Manager Pastebot kehrt zurück – auf dem Mac

Pastebot Mac

Das Entwickler-Team Tapbots hat Pastebot für Mac OS X neu geschrieben und stellt das Zwischenablage-Tool als öffentliche Beta bereit. Eine iOS-Version ist noch nicht in Arbeit, aber möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach WhatsApp-Datenschutzänderung: Threema-Downloads verdreifachen sich

Nicht das erste mal profitiert der Krypto-Messenger Threema von einer Ankündigung von WhatsApp. Vor zwei Jahren, als die Übernahme durch Facebook bekannt wurde, schnellten die Downloads der Schweizer Messenger-App nach oben. Vergangene Woche wurde von WhatsApp nun eine Datenschutzänderung angekündigt – Telefonnummern und gewisse Nutzungsdaten sollen...

Nach WhatsApp-Datenschutzänderung: Threema-Downloads verdreifachen sich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Kopfhörer: Bowers & Wilkins stellt P7 Wireless vor

P7 500Bowers & Wilkins, der auf hochwertige Lautsprecher und Kopfhörer spezialisierte Audio-Anbieter, hat mit dem P7 Wireless einen neuen Kopfhörer vorgestellt, der die P-Familie nun um ein drahtloses Modell ergänzt. Die Wiedergabe des P7, dieser soll auf eine Laufzeit von bis zu 17 Stunden kommen, wird über in den Hörer integrierte Bedienelemente gesteuert; geladen wird der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapseed: Nach Update mit Gesichts-Retusche-Tool und RAW-Unterstützung für 144 Kameras

Auch von meinen iOS-Geräten ist die Bildbearbeitungs-App Snapseed nicht mehr wegzudenken.

Snapseed iPad

Snapseed (App Store-Link), das mittlerweile zum Google-Konzern gehört, dürfte unter iOS wohl zu den beliebtesten Bildbearbeitungs-Anwendungen zählen. Die Universal-App lässt sich kostenlos herunterladen und benötigt neben knapp 100 MB an freiem Speicher auch mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte lassen sich bereits seit längerem in deutscher Sprache nutzen.

Die Macher von Google spendieren ihrer funktionsreichen und ohne Werbung bzw. In-App-Käufe auskommenden Bildbearbeitungs-Suite regelmäßig neue Aktualisierungen, um sie noch besser und umfangreicher zu gestalten. Schon vor dem aktuellen Update verfügte Snapseed über zahlreiche Tools zur Bildoptimierung, darunter eine selektive Anpassung für ausgewählte Bildbereiche, Zuschnitt, Pinsel, Vignettierung, Reparatur, Schärfe und Drehen. Weiterhin gibt es zahlreiche Effekte und Filter in verschiedenen Kategorien, mit denen sich die Fotos weiter aufhübschen lassen – so etwa eine HDR-, Grunge- und Drama-Funktion, Noir- und Vintage-Effekte, Rahmen, Glamour Glow, Fokuseffekte und Farbtonkontraste.

Speichern im verlustfreien PNG-Format möglich

Mit dem frisch veröffentlichten Update auf Version 2.9 von Snapseed haben die Macher von Google gleich zwei neue Features implementiert, die dem Nutzer zugute kommen. Zum einen gibt es ab sofort ein neues Tool, das unter dem Namen „Gesicht“ in der Werkzeugauswahl zu finden ist. Um selbiges zu nutzen, muss aber zwangsläufig ein Gesicht auf dem Bild durch die App gefunden werden, sonst lässt sich diese Funktion nicht nutzen. Mit dem Tool kann die Aufmerksamkeit auf das Gesicht gelenkt, die Haut geglättet und den Augen mehr Glanz verliehen werden.

Ebenfalls neu ist eine native, zerstörungsfreie RAW-Unterstützung in Snapseed für aktuell 144 Kameramodelle. „Du kannst dunkle Bildstellen nachträglich aufhellen, verloren gegangene Spritzlichter wieder herausarbeiten, den ursprünglichen RAW-Daten Struktur und Details hinzufügen, den Weißabgleich der nativen RAW-Daten fein abstimmen und vieles mehr“, so heißt es im Changelog im App Store. Beim Speichern der Bilder kann in v2.9 von Snapseed nun auch die gewünschte JPG-Kompressionsrate eingestellt oder im verlustfreien PNG-Format gesichert werden.

WP-Appbox: Snapseed (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Snapseed: Nach Update mit Gesichts-Retusche-Tool und RAW-Unterstützung für 144 Kameras erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Back to School 2016 Aktion endet in Kürze – Jetzt kostenlose Beats Kopfhörer sichern

Mitte Juni ist die aktuelle Apple Back to School 2016 Promo bei uns in Deutschland gestartet. Diese endet in wenigen Tagen am 05. September und so möchten wir euch noch einmal kurz auf die Aktion aufmerksam machen. Ihr erhaltet beim Kauf im Apple Education Store nicht nur einen „Studentenabatt“, sondern noch kostenlose Beats Kopfhörer hinzu.

apple_back_to_school_2016

Endet in Kürze: Apple Back to School 2016 Promo

In Kürze endet am 05. September die aktuelle Apple Back to School Aktion. Ihr erhaltet nicht nur einen Studentenrabatt beim Einkauf, sondern zusätzlich noch Beats-Kopfhörer kostenlos hinzu. Klingt spannend? Dann greift zu!

Der 5. September ist die letzte Chance, ein Paar Beats Wireless Kopfhörer zu bekommen, wenn du einen Mac, ein iPad Pro oder ein iPhone 6 oder 6s für die Uni kaufst. Und mit den Apple Bildungspreisen sparst du sogar beim Mac oder iPad.

Studierende, Lehrer und Dozenten, erhalten beim Kauf eines Macs (iMac, MacBook, MacBook Pro, MacBook Air und Mac Pro) nicht nur den Apple Studentenrabatt, sondern noch Beats Solo2 Wireless Kopfhörer kostenlos hinzu. Soll es ein iPhone (iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6S oder iPhone 6S Plus) oder ein iPad Pro sein, so erhaltet ihr die PowerBeats2 Wireless Kopfhörer kostenlos hinzu. Für einen Aufpreis von 100 Euro könnt ihr zu den Beats Solo2 Wireless Kopfhörern upgraden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 mit Iris-Scanner?

Nach vielen Spekulationen soll es nun auch einen ersten handfesten Hinweis darauf geben, dass Apple beim iPhone 8, das 2017 erscheinen soll, einen Iris-Scanner verbauen wird. Bei genauerer Betrachtung ist der Hinweis jedoch nicht besonders stichhaltig. Außerdem ist nicht ganz nachvollziehbar, welche Vorteile ein Iris-Scanner gegenüber Touch ID haben soll. Ganz im Gegenteil: Die Nachteile überwiegen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Komplete 11: Native Instruments liefert Instrumenten-Sammlung aus

Komplete 11: Native Instruments liefert Instrumenten-Sammlung aus

Ab heute ist die neue Version der populären Software-Sammlung für Musiker erhältlich. Neben einem neuen Synthesizer und Sample-Libraries hat Native auch die Installationsroutinen umgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Diese iOS 10-Apps integrieren Siri

FotosEinen Tag nachdem Apple dem amerikanischen Wall Street Journal einen Vorgeschmack auf die neuen iOS 10-Anwendungen gab, die sich zukünftig auch mit Hilfe der intelligenten Sprachassistentin Siri aktivieren und bedienen lassen, hat Cupertino heute mehrere Vorschau-Bilder zum Thema auf der eigenen Webseite veröffentlicht. Kurz vor der Freigabe von iOS 10 am kommenden Mittwoch, präsentiert Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle „hocus.“ erhält 15 neue Level und Karten zum Teilen von selbst erstellten Leveln

Puzzle „hocus.“ erhält 15 neue Level und Karten zum Teilen von selbst erstellten Leveln

Wie vor wenigen Tagen angekündigt hat hocus. heute ein umfangreiches Update erhalten, über das wir euch gerne informieren möchten.

Solltet ihr das 3D-Puzzle mit seinen optischen Täuschungen bereits durchgespielt haben, könnt ihr euch über 15 neue Level freuen.


Das war es aber noch lange nicht an Neuerungen, denn durch das neue Level-Kartensytem könnt ihr nicht nur eigene Level erstellen, sondern diese nun auch mit anderen Spielern über die Karten teilen. Außerdem könnt ihr so auch einfacher auf die von anderen Spielern kreierten Level zugreifen, auch mit der Steam-Version des Spieles.
hocus. iOShocus. iPhone iPad
In hocus. (AppStore) müsst ihr einen kleinen roten Würfel und unzähligen Leveln über Konstruktionen zu einer roten Zielfläche lotsen. Jedes Level ist dabei anders aufgebaut und, wenn ihr euren Augen Glauben schenkt, nicht zu lösen. Doch dank vieler optischer Täuschungen und dem Spiel mit Illusionen könnt ihr es eben doch schaffen – mit der richtigen Idee und etwas Herumprobieren. Mehr Infos über die 0,99€ teure Universal-App, die wirklich gelungen ist, gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Puzzle „hocus.“ erhält 15 neue Level und Karten zum Teilen von selbst erstellten Leveln erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Holländischer Zopf Tutorial [Dutch Braid]

Du hast das sicher schon gesehen diesen Sommer, der Go-To Hairstyle für Mädchen mit langen Haaren ist der holländische Zopf! Man sieht ihn nicht nur auf der Straße, sondern auch Stars wie „Kim Kadashian“ & Co. tragen ihn! In diesem Video zeige ich dir, wie du den holländischen Zopf an dir oder an jemand anderen machen kannst.
https://alugha.com/1/videos/7f2277f2-6ec0-11e6-a13a-8d1e1103dbfe

Holländischer Zopf DIY

Holländischer ZopfAls erstes musst du deine Haare gut durchkämmen (Das wird alles viel einfacher machen, versprochen!) Danach ziehst du dir einen Scheitel. Ich bevorzuge für diesen Look einen klassischen Mittelscheitel – du kannst ihn dir aber auch leicht nach links oder nach rechts versetzt ziehen. Dies geht am einfachsten, mit einem Nadelstielkamm. Nimm vorne eine Strähne direkt am Scheitel und teile sie mit zwei Fingern in drei kleinere Strähnen auf.

Jetzt fängst du an zu flechten :

Wichtig beim holländischen Zopf ist, dass du die Strähnen immer untereinander flechtest! Du hast also eine mittlere und zwei äußere Strähnen. Die Äußeren müssen immer unter die Mittlere geflochten werden. Außerdem musst du darauf achten, nach hinten zu flechten und nicht zur Seite! Nimm dann von deinen offenen Haaren eine kleine Strähne und füge sie der äußeren Strähne hinzu und flechte ganze normal weiter. Das machst du immer von abwechselnden Seiten, also oben und unten, bis keine Haare mehr übrig sind um sie dem Zopf hinzuzufügen. Dabei ist es am besten, wenn du nicht locker, sondern eher fest flechtest und falls du es eher locker haben willst, ist es besser am Ende den Zopf mit den Fingern ein bisschen lockerer zu ziehen. Flechte jetzt ganz normal runter, beachte aber beim Übergang, dass du den Zopf nochmal festziehst bevor du runterflechtest. Dann einfach unten ein kleines Haargummi rein und fertig! Wenn du willst, kannst du an dieser Stelle noch etwas Volumen hinzufügen, indem du den Zopf etwas auseinander ziehst. Du kannst auch einige kleinere Strähnen an den Seiten herausziehen um dein Gesicht zu umrahmen und wenn du es doch ein wenig strenger willst, kannst du ein bisschen Haarspray auf einen Kamm sprühen und damit die kleinen Babyhärchen zurückkämmen. Haarspray wird auch dazu führen, dass das ganze länger hält! Ach, und keine Panik falls du es beim ersten mal nicht perfekt hinbekommst, es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen und ein holländischer Zopf ist gar nicht so einfach! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersicht: Die Chancen einer Dual Camera im iPhone 7

Was könnte durch eine Dual Camera im iPhone 7 verbessert werden? Eine Übersicht.

Das iPhone 7 wird beim Event am kommenden Mittwoch vermutlich mit einer Dual Kamera, also zwei Foto-Linsen, vorgestellt. Da sich viele immer noch nicht wirklich etwas darunter vorstellen können, fassen wir die Chancen der Technologie zusammen.

iPhone 7 Plus Camera Mockup

Das ursprüngliche Konzept Dual Camera ist ein Produkt der Firma LinX aus Israel, die Apple in 2015 für 20 Millionen US-Dollar aufgekauft hat. LinX hatte sich bereits vor dem Kauf, wie ein Kommentar von 9to5Mac zusammenfasst, mit seinem Kamera-System hohe Ziele gesetzt:

  • Bessere Performance bei wenig Licht
  • Perfekt Farbdarstellung
  • Schnellere Belichtungseinstellungen
  • Keinerlei Auslöseverzögerung mehr
  • Verbesserung der HDR-Performance
  • Nachträgliche Fokussierung

All diese Features könnten – müssen aber nicht – jetzt Eingang in das neue iPhone bekommen. Auch 3D-Objektmodellierung und Gesichtserkennung mögen durch die doppelte Linse mehr Möglichkeiten erhalten.

iPhone 7: Angriff auf Spiegelreflexkameras?

Qualitativ spielt das iPhone 6(s) schon in der Liga der klassischen Mittelklasse-Kameras mit. Mit der Dual Camera könnte Apple daher einen Angriff auf die Oberklasse der Spiegelreflex-Kameras starten – ebenfalls ein Ziel, dass sich bereits LinX gesetzt hatte.

Dieser Fokus auf Fotos ist ein Erbe von Steve Jobs. Er wollte, so Walter Isaacson in seiner Jobs-Biografie, die Fotografie in etwa so verändern, wie Apple es mit iPod und iTunes bereits mit der Musik gemacht hatte.

Geringere Blendenweite bleibt ein Problem

Dafür steht aber noch einige Arbeit ins Haus. Denn Apple muss, um auch Profi-Fotografen von der Aufnahmequalität überzeugen zu können, nicht nur die oben genannten Punkte ändern. Vor allem die niedrige Blende, ausgelöst durch den geringen Platz für die Linse ist und bleibt ein Problem.

Wie genau sie das und andere der genannten Dinge lösen, dürfte das Event am Mittwoch, den 7. September zeigen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (1.9.16)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Noodles! Noodles!
(4)
1,99 € Gratis (universal, 29 MB)
Lost Lands 3: The Golden Curse HD (Full)
(4)
4,99 € 2,99 € (iPad, 810 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 311 MB)
Ghosts of Memories Ghosts of Memories
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 320 MB)
Euclidea 3: Geometric Constructions Game
(24)
0,99 € Gratis (universal, 56 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Ruben is sleepy Ruben is sleepy
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 144 MB)
Skill Game Skill Game
(7)
2,99 € Gratis (universal, 30 MB)
memory® – Das Original von Ravensburger memory® – Das Original von Ravensburger
(96)
2,99 € 0,99 € (universal, 208 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(240)
1,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(100)
1,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
Lifeline... Lifeline...
(69)
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Lifeline: Das Experiment
(161)
2,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)
A Good Snowman Is Hard To Build A Good Snowman Is Hard To Build
(7)
4,99 € 3,99 € (universal, 91 MB)
The Firm The Firm
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 103 MB)
Aralon: Forge and Flame
(6)
4,99 € 1,99 € (universal, 806 MB)
Petteia Petteia
(1)
2,99 € 0,99 € (iPad, 19 MB)
Human Resource Machine Human Resource Machine
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)

Human Resource Machine Screen

Tikal Tikal
(85)
2,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)
HoPiKo HoPiKo
(55)
1,99 € 0,99 € (universal, 81 MB)
Waking Mars Waking Mars
(45)
4,99 € 0,99 € (universal, 293 MB)
Republique Republique
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 3478 MB)
RollerCoaster Tycoon® 3 RollerCoaster Tycoon® 3
(51)
4,99 € 2,99 € (universal, 560 MB)
Prune Prune
(1)
3,99 € 0,99 € (universal, 109 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Tigris & Euphrates
(25)
4,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Le Havre (The Harbor) Le Havre (The Harbor)
(52)
4,99 € 0,99 € (universal, 150 MB)
Spider: Bryce Manor HD
(82)
1,99 € 0,99 € (iPad, 116 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Medici HD
(39)
1,99 € 0,99 € (iPad, 13 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Ra
(9)
3,99 € 0,99 € (universal, 33 MB)
A Brief History of the World A Brief History of the World
(23)
3,99 € 0,99 € (universal, 137 MB)
Piloteer Piloteer
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 260 MB)
Super Hexagon Super Hexagon
(166)
2,99 € 0,99 € (universal, 32 MB)
FOTONICA FOTONICA
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 251 MB)
LIMBO LIMBO
(591)
4,99 € 0,99 € (universal, 124 MB)
Dust: An Elysian Tail
(5)
5,99 € 0,99 € (universal, 933 MB)
Die Schatzsucher: Auf den Spuren der Geister, Collector's Edition ...
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (iPhone, 232 MB)
INKS. INKS.
(160)
1,99 € 0,99 € (universal, 357 MB)
Chameleon Run Chameleon Run
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(13)
2,99 € 1,99 € (universal, 75 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(51)
0,99 € Gratis (universal, 101 MB)
Neon Shadow Neon Shadow
(3)
0,99 € Gratis (universal, 317 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(13)
4,99 € 1,99 € (universal, 500 MB)
I am Bread I am Bread
(7)
4,99 € 1,99 € (universal, 1034 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(34)
4,99 € 1,99 € (universal, 218 MB)
From Cheese From Cheese
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 274 MB)
Zuki Zuki's Quest - a turn based Puzzle Platformer
(2)
0,99 € Gratis (universal, 80 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(25)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1702 MB)
Deponia Deponia
(55)
9,99 € 4,99 € (iPad, 819 MB)
Edna & Harvey - The Puzzle Edna & Harvey - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(6)
4,99 € 2,99 € (iPad, 1468 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
Hyper Square Hyper Square
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Block vs Block Block vs Block
(10)
2,99 € 1,99 € (universal, 20 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
(1)
1,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
Van Pershing - The Showdown Van Pershing - The Showdown
(6)
0,99 € Gratis (universal, 39 MB)
MR - Monster Runner MR - Monster Runner
(2)
0,99 € Gratis (universal, 28 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 276 MB)
Mazy : Swipe to solve mazes
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 76 MB)
The Rivers of Alice - Graphic delight with OST Vetusta Morla The Rivers of Alice - Graphic delight with OST Vetusta Morla
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 927 MB)
Alpha Omega Alpha Omega
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 152 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(16)
3,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.9.16)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren
(1)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
PDFpen 2 - Hervorheben, Markieren, Bearbeiten, PDF-Dokumente ... PDFpen 2 - Hervorheben, Markieren, Bearbeiten, PDF-Dokumente ...
(1)
19,99 € 10,99 € (universal, 45 MB)
PDFpen Scan+ with OCR, PDF text export PDFpen Scan+ with OCR, PDF text export
(7)
6,99 € 5,99 € (universal, 61 MB)

iWriter Pro Screen

Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe Spanisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe
(4)
29,99 € 14,99 € (universal, 193 MB)
Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor Notes Writer+ PDF Annotator and Word Processor
Keine Bewertungen
7,99 € 2,99 € (universal, 135 MB)
Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator
(3)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 15 MB)
MindNode – Delightful Mind Mapping MindNode – Delightful Mind Mapping
(38)
9,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(71)
5,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
Calculator Expert Calculator Expert
(18)
2,99 € 0,99 € (iPad, 2 MB)
Trackly Trackly
(30)
0,99 € Gratis (universal, 8.8 MB)
Noteshelf Noteshelf
(80)
8,99 € 7,99 € (iPad, 75 MB)

Foto/Video

Mehrfachbelichtung - Doppelbelichtungskamera Mehrfachbelichtung - Doppelbelichtungskamera
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 3.6 MB)
ComicBook! ComicBook!
(7)
2,99 € 1,99 € (universal, 88 MB)
Lume by Lichtfaktor Lume by Lichtfaktor
(849)
0,99 € Gratis (iPad, 50 MB)

Musik

iMaschine 2 iMaschine 2
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 485 MB)
Lemur Lemur
(6)
24,99 € 9,99 € (universal, 6.9 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 194 MB)
JamUp Pro JamUp Pro
(1)
19,99 € 4,99 € (iPad, 296 MB)
BIAS FX BIAS FX
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (iPad, 406 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(1)
19,99 € 2,99 € (iPad, 94 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
Keine Bewertungen
9,99 € 7,99 € (universal, 105 MB)

Kinder

MoMoMonster Memo MoMoMonster Memo
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
MarcoPolo Weather MarcoPolo Weather
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 111 MB)
MarcoPolo Ozean MarcoPolo Ozean
(1)
2,99 € Gratis (universal, 194 MB)
MarcoPolo Arctic MarcoPolo Arctic
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 135 MB)
Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 674 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(12)
4,99 € 2,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Kehrtwende bei Apples Steuerpolitik

Nach der bahnbrechenden Entscheidung der EU-Kommission, nach der Apple in Irland rund 13 Milliarden US-Dollar Steuern nachzahlen muss, hat offenbar ein Umdenken bei Apple stattgefunden. Das Unternehmen will einer Aussage seines Chefs zufolge, große Teile seines unversteuerten Auslandsvermögens in die USA einführen. Dabei müsste das Unternehmen nach derzeitigem Recht bis zu 40 Prozent Steuern auf dieses Vermögen zahlen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren

Windy kombiniert natürliche Windaufnahmen in 3D mit 3D Parallax Szenen und einer wunderbaren Geschichte und hilft dir beim Einschlafen, Relaxen, Studieren oder Meditieren.

Dies ist die Lite-Version von Windy, damit du Windy vor dem Kauf ausprobieren kannst. Wenn dir Windy Free gefällt, wird dich die Vollversion mit 5 weiteren Szenen und Kapiteln begeistern.

Windy Free teleportiert deine Seele an den Ort, an dem die Geschichte beginnt: In ihrem kleinen Dorf an einem stürmischen Dezember Abend.

Erlebe echten 3D Sound über Stereo Kopfhörer. Windy basiert auf den neuesten Erkenntnissen des psychoakustischen 3D Field Recordings, bei dem der Sound exakt so aufgenommen wird, wie du ihn mit deinen Ohren hörst.

Erlebe wunderschöne Illustrationen auf eine neue Art: In 3D, gesteuert durch deine Bewegung. Es ist so, als schaust du durch ein Fenster in eine andere Welt.

Windy ist eine atemberaubende neue App vom Macher von Thunderspace in Kooperation mit Emmy-Preisgekröntem Naturtonmeister Gordon Hempton.

≈ Features ≈

+ Natürlicher Wind, aufgenommen an einem Dezember Abend mit gelegentlichem Regen unter einem Schirm.
+ 3D Sound optimiert für Apple EarPods & Kopfhörer.
+ Bewegungsgesteuerte mehrschichtige 3D Parallax Szene passend zur Windaufnahme (deaktivierbar).
+ Illustrationen von Star-Künstlerin Marie Beschorner.
+ Für Windy in Hollywood komponierte Musik vom preisgekröntem Komponisten David Bawiec.
+ Wunderbare Geschichte von Geschichtenerzähler Vira Haglund.
+ Optimiert für iPhone, iPod touch und iPad.
+ Revolutionäre neue Benutzeroberfläche von preisgekröntem Interface-Designer Franz Bruckhoff.

WP-Appbox: North Windford ~ Schlafen, Entspannen, Konzentrieren (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.9.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

The Sims™ 2: Castaway Stories
(3)
19,99 € 4,99 € (2190 MB)

Tengami Tengami
(5)
9,99 € 3,99 € (439 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(23)
5,99 € 2,99 € (729 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(50)
29,99 € 8,99 € (9056 MB)
From Cheese From Cheese
(2)
1,99 € 0,99 € (38 MB)
Albert and Otto Albert and Otto
(1)
4,99 € 0,99 € (161 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 0,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (22 MB)
Magic Formula : Brain Challenge
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (23 MB)
Monster Trouble Dark Side Monster Trouble Dark Side
(1)
7,99 € 0,99 € (200 MB)

Produktivität

Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (4.9 MB)
Export Calendars Pro: iCal Kalender in Excel & CSV konvertieren
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (1.8 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
3,99 € 2,99 € (1.2 MB)
Records — Database and Organizer Records — Database and Organizer
(2)
34,99 € 9,99 € (5.7 MB)
Text Reader Text Reader
(2)
2,99 € 1,99 € (1 MB)
Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (5.7 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(2)
24,99 € 19,99 € (110 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(2)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(2)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Adobe Photoshop Elements 14 Adobe Photoshop Elements 14
(2)
99,99 € 59,99 € (1237 MB)
Tomatoes Tomatoes
Keine Bewertungen
11,99 € 5,99 € (5.9 MB)
Daylight Daylight
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (96 MB)
Colored Colored
(1)
0,99 € Gratis (2.5 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
(4)
9,99 € Gratis (11 MB)
AtmoBar - A Netatmo client AtmoBar - A Netatmo client
(1)
4,99 € 3,99 € (1.1 MB)
Bulk Photo Watermark Bulk Photo Watermark
(1)
2,99 € Gratis (3.6 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
1,99 € 0,99 € (2 MB)
iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
(4)
45,99 € 39,99 € (48 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(7)
4,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (4.9 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench 4.0 vorübergehend kostenlos

Solltet ihr euch schonmal mit Benchmark-Tests für mobile Geräte oder Computer beschäftigt haben, so dürfte euch das Benchmark-Tool Geekbench bereits über den Weg gelaufen sein. Dieses ist ab sofort in Programmversion 4.0 im App Store erhältlich und kann kostenlos geladen werden.

geekbench40

Geekbench 4.0 kann derzeit kostenlos geladen werden

Primat Labs Inc. hat eine neue Version seines Benchmark-Tools im App Store bereit gestellt. Dieses kann noch bis zum 13. September kostenlos geladen werden. Anschließend werden 99 Cent fällig.

Mit Geekbench bekommt ihr ein recht komfortables Werkzeug mit an die Hand, um schnell und einfach die Leistung von Prozessoren und Speicher zu messen. Die Testergebnisse könnt ihr dann miteinander vergleichen. Wieviel schneller ist das iPhone 7 im Vergleich zum iPhone 6S? Wie schlägt sich ein Android-Smartphone im Vergleich zum iPhone? Wie leistungsstark ist der Mac?

Geekbench provides a comprehensive set of benchmarks engineered to quickly and accurately measure processor and memory performance. Designed to make benchmarks easy to run and easy to understand, Geekbench takes the guesswork out of producing robust and reliable benchmark results.

Mit dem Tool könnt ihr übrigens auch Daten zu dem verwendeten Gerät auslesen. Welcher Prozessor wird mit welcher Taktfrequenz verwendet? Wieviel Ram ist verbaut? Welches Betriebssystem läuft?

Geekbench 4.0 ist 112MB groß,verlangt nach iOS 9.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify & Dropbox: Bitte mal das Passwort ändern

Shortnews: Sowohl Spotify als auch Dropbox bitten ihre Nutzer gerade eindringlich das Passwort des eigenen Accounts zu wechseln. Ihr solltet euch also unbedingt die Minute Zeit nehmen und hier zu Spotify sowie hier zu Dropbox navigieren.

Passwort

Bild: Shutterstock

Nachdem im Netz Passwörter von insgesamt 68 Millionen Dropbox-Accounts aufgetaucht sind, hat der Online-Anbieter diese Daten nun bestätigt. Sie sind auf dem Stand von 2012, wer danach sein Passwort nicht aktualisiert hat, sollte dies umgehend nachholen. Ferner empfiehlt Dropbox, die Zwei-Schritt-Verifikation einzuschalten, damit Diebe sich nicht ohne Weiteres einloggen können.

Denkt bitte dran: Wenn ihr die Mail-Passwort-Kombination auch bei anderen Diensten nutzt, hier bitte auch ändern. Die Hacker könnten die Daten an anderer Stelle ebenfalls ausprobieren.

Auch Spotify lässt Nutzer – rein vorsorglich – Kennwörter tauschen. In der Mail heißt es zwar…

Keine Sorge! Niemand hat Zugang zu Ihrem Spotify-Account gehabt, Ihre Daten sind sicher

…einen Anlass wird es allerdings geben. Offenbar hat Spotify die eigenen Nutzerdaten mit dem geleakten Dropbox-Datensatz abgeglichen und will Schlimmeres verhindern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Smartwatches von Samsung & Co. sollen mit der Apple Watch konkurrieren

Apple dominiert noch den Markt der Smartwatches mit einem Anteil von mehr als 50 Prozent an allen Verkäufen, doch die Konkurrenz nimmt zu und anlässlich der IFA haben nun verschiedene Hersteller neue Smartwatch-Modelle vorgestellt, die es mit der Apple Watch und der erwarteten Apple Watch 2 aufnehmen sollen. Der Nutzer muss allerdings teilweise Abstriche bei der Funktionalität hinnehmen, die ab...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench 4: Neue Version des Benchmark-Tools zum Start kostenlos im App Store

Noch vor dem Start der neuen iPhone-Generation ist Geekbench 4 im App Store veröffentlicht worden.

geekbench 4

Noch bis zum 13. September kann Geekbench 4 (App Store-Link) kostenlos aus dem App Store geladen werden. Die neue Version des Benchmark-Tools wird von uns vor allem beim ersten Test mit neuen Apple-Geräten sehr gerne genutzt. Immerhin kann man so im Handumdrehen feststellen, wie die Leistung des neuen iPhones oder iPads im Vergleich zu anderen Smartphones oder Tablets ausfällt.

Die Nutzung von Geekbench 4 könnte dabei einfacher nicht sein: Nach dem kostenlosen Download und dem ersten Start der App muss man einfach nur den CPU-Test starten – und danach erledigt Geekbench 4 den Rest. Automatisch werden zahlreiche Tests durchlaufen, die Prozessor und Arbeitsspeicher auf die Probe stellen.

iPhone 6s mit iOS 10 getestet

Auf meinem mit iOS 10 ausgestatteten iPhone 6s hat es rund vier Minuten gedauert, bis ein Ergebnis ermittelt wurde. 2.466 Punkte im Single-Core und 4.099 Punkte im Multicore. Ob das nun gut oder schlecht ist, weiß ich gar nicht. Vielleicht könnt ihr ja mal schauen, wie viel euer iPhone mit iOS 9 schafft?

Auf iPhone und iPad ist Geekbench 4 sicherlich etwas eingeschränkt, wirklich sinnvoll ist nur der Vergleich zwischen verschiedenen Generationen oder zwischen verschiedenen Herstellern. Deutlich interessanter ist Geekbench auf dem Computer, da es in Sachen Hardware und Leistung natürlich viel mehr Unterschiede gibt.

Geekbench4 mac

Falls ihr euren Computer ebenfalls auf die Probe stellen wollt, schaut am besten einfach auf der Webseite von Geekbench vorbei. Dort findet ihr neben einer kostenlosen Testversion auch die Vollversion zum aktuell reduzierten Preis von 7,19 Euro.

WP-Appbox: Geekbench 4 (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Geekbench 4: Neue Version des Benchmark-Tools zum Start kostenlos im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Politischer Scheißdreck“: Tim Cook zur Entscheidung der EU-Kommission

AppleDer Beschluss der EU-Kommission, Apple habe noch rund 13 Milliarden Euro Steuern an Irland zu entrichten, findet im Apple-Firmensitz in Cupertino natürlich keinen Beifall. Im Interview mit der irischen Tageszeitung Independent sprach der sonst stets ruhig und gelassen auftretende Apple-Chef Tim Cook allerdings selten deutliche Worte. Cook unterstellt der EU, mit der Entscheidung politische Ziele […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut Gerüchte um Iris-Scanner in künftigen iPhones

Während die Vorstellung der nächsten iPhone-Generation nur noch wenige Tage entfernt ist, blickt die Gerüchteküche bereits in die Zukunft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch: TomTom stellt Körperanalyse-Armband vor

Touch 500Der Navigationsanbieter TomTom hat heute nicht nur sein neues Zweirad-Navi VIO vorgestellt; mit dem Gesundheitsarmband Touch hat das Unternehmen zum IFA-Auftakt auch den weltweit ersten Fitnesstracker gelauncht, der sowohl die Körperzusammensetzung analysiert, als auch Schritte, Schlaf und Herzfrequenz direkt am Handgelenk misst. Das Körperanalyse-Armband misst auf Knopfdruck den prozentualen Körperfettanteil und die Muskelmasse im Körper […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Chef: EU-Steuernachforderung "politischer Scheiß"

Apple-Chef Tim Cook

Die EU wolle Steuern, die eigentlich in den USA bezahlt werden müssen, nach Europa verlagern, erklärte Apple-Chef Tim Cook. Die EU-Wettbewerbskommissarin wies die Kritik zurück.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sacred Legends: Der neueste Streich von Fishlabs (Video)

In Sacred Legends werden mit Online-Teams bösartige Feindes-Horden bekämpft.

Das jüngste Ergebnis der Kooperation der Entwicklerfirmen Deep Silver Fishlabs und Chimera Entertainment wird die Herzen aller Online-Gamer höher schlagen lassen.

Die Story: Im mystischen Ancaria sind Horden von Unterweltlern unterwegs. Mit einem von drei Charakter-Typen – Seraphim, Krieger oder Bogenschütze – tretet Ihr gegen sie an.

sacred-legends-1

Natürlich tut Ihr das nicht allein. Die Kampfsequenzen werden immer in Teams ausgeführt. Bei Erfolg könnt Ihr Euch neue, stärkere Waffen schmieden lassen und den Charakter mit Items und anderen Errungenschaften stärken.

Und selbstverständlich warten zur Erprobung dieser neuen Kräfte starke Endgegner auf Euch.

sacred-legends-2

Dank eines Async-Multiplayers seid Ihr sogar in der Lage, mit Freunden zu spielen, die selbst nicht online sind.

Zusammen mit der beeindruckenden und sehr farbenfrohen Grafik wird Sacred Legends damit zu einem extrem flexiblen – und gerade dadurch auch sehr anziehenden – Online-RPG. (ab iOS 7.0, ab iPhone 5, deutsch)

Sacred Legends Sacred Legends
(123)
Gratis (universal, 162 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR SACRED LEGENDS
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 8/10
    8/10
  • Grafik & Sound - 10/10
    10/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Jeder Freund des Online-Multiplayers wird hier nicht nein sagen können. Bei einer solch hochentwickelten Grafik werdet Ihr kaum anders können, als in das Erlebnis der Sacred Legends-Spielwelt eingesogen zu werden.

9/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Instagram-Zoom, Readability-Aus und viele Rabatte

In unregelmäßigen Abständen gibt euch apfelpage.de einen Überblick über das, was im App Store passiert: die besten Rabatte, Updates und News. Hier mischen wir unseren AppSalat.

AppSalat neu
Instagram erlaubt nun Zoom. Die iOS-App von Instagram ermöglicht es fortan, in Bilder oder Videos hinein zu zoomen. Android soll folgen.

Readability macht dicht. Mehr als fünf Jahr nach seinem Start wird der Lesehelfer Readability Ende des Monats die Server ausschalten. Der Dienst erlaubte das Speichern von Inhalten und stellte diese zum Später-Lesen in einer von Werbung gereinigten Form bereit. Wenn ihr eure Inhalte exportieren wollt, könnt ihr dazu diese Tools verwenden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

LIMBO 99 Cent statt 4,99 Euro. In dem mehrfach ausgezeichneten Spiel will ein Junge wissen, was mit seiner Schwester passiert ist. Er begibt sich auf die spannende Suche.

WP-Appbox: LIMBO (0,99 €, App Store) →

Geekbench 4 zum Start kostenlos. Mit Geekbench 4 könnt ihr eure Apple-Hardware dem Belastungstest unterziehen und schauen, wie gut die Performance tatsächlich ist. Zum Start der App ist das Programm kostenfrei. Erst ab dem 19. September verlangen die Entwickler 99 Cent.

WP-Appbox: Geekbench 4 (Kostenlos, App Store) →

Pastebot startet Beta-Phase. Die neue Mac-App der Tweetbot-Macher erlaubt die einfache Verwaltung eures Clipboards. Kopierte Elemente werden in einer Liste übersichtlich geführt. Zudem könnt ihr häufig verwendete Clippings speichern. Auch Filter gibt es, mit denen man kopierte Elemente nach eigenen Wünschen anpassen kann. Derzeit befindet sich die Mac-App in der Beta und soll im laufe der nächsten Wochen an den Start gehen. Hier herunterladen.

Prune 75 Prozent günstiger. In Prune müsst ihr Bäume in einer lebensfeindlichen Welt erwachsen lassen. Klingt einfach? Ist es aber nicht. Testet es selbst. Statt 3,99 Euro zahlt ihr nur 99 Cent.

WP-Appbox: Prune (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 1.9.16

Bildung

WP-Appbox: Pythagorea 60°: Geometric Constructions on Triangular Grid (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pythagorea: Geometry on Squared Paper (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Puzzle Game Kids (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Frans?zca Kelime Ezberleme Kartlar? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DailyArt PRO - your daily dose of art masterpieces - best classic, modern and contemporary fine artworks (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Euclidea 3: Geometric Constructions Game (Kostenlos+, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: rJenkins (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iMagnifier+ - Magnifying Glass Flashlight For iPhone (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wall Grid (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Website Übersetzung für Safari (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: TextVideo - Text on Video (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: PixelWakker (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Yoga Wisdom (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: AudioPlayer+ (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: SlotGuru (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Mic'd (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Couture Pages - Design Companion (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Migodito (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Core: Seekers of Light (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Golden Slots 777 HD! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zues Slots: Hot Slots Machines Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 8bitWar: Origins (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: GroupShare FullYum (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shopping City HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Get 'Em (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????—??????????????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Molecular (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Color Tower (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Broken Dawn II (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Picky Pop (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: BOUNCE - super fun arcade game with bricks and balls (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: WhatsFake Pro - Design Fake WhatsApp Conversations (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: TranslateSafari - Translate & Speak Extension for Safari (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: The FoodShopper™ (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Kamera DxO One wird wasserdicht

Die Kamera des iPhone ist bereits sehr gut. Es geht aber noch besser: Die DxO One ist eine äußerst kompakte Digitalkamera, die über den Lightning-Port an das iPhone angeschlossen werden kann und die Bilder in DSLR-Qualität produziert. Nun hat der Hersteller neues Zubehör für die Kamera veröffentlicht, dank dem sie wasserdicht wird. Außerdem wird ein Software-Update die DxO One mit einer Wi-Fi-Fernbedienung ausstatten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Libratone präsentiert In-Ear-Kopfhörer mit Lightning-Anschluss

Libratone hat pünktlich zur Internationalen Funkausstellung in Berlin die neue Q Adapt Kopfhörerserie vorgestellt. Zu der neuen Q Adapt Serie gehören aktuell zwei Kopfhörer. Der Q Adapt In-Ear ist ein Lightning-basierter Kopfhörer für iPhone und iPad und der Q Adapt On-Ear ist ein eleganter Bluetooth-Kopfhörer.

libratone_q_adpt_3

Libratone präsentiert neue Q Adapt Serie

Das neue iPhone 7 wirft seine Schatten voraus. Bei diesem Gerät wird Apple sehr wahrscheinlich auf den klassischen Kopfhörer-Anschluss verzichten und auf Bluetooth- und Lightning setzen. Genau auf diese Veränderung bereitet sich der dänische Audiopioneer Libratone schon vor.

Libratone hat heute die neue Kopfhörerserie Q Adapt angekündigt, die eine regelbare Active Noise Cancellation (= ANC) namens CityMix bietet und es ermöglicht, den Klang unterschiedlichen Umgebungsbedingungen für ein optimal personalisiertes Hörerlebnis anzupassen.

libratone_q_adpt_2

Die Produktlinie umfasst zwei Modelle: Die Q Adapt In-Ear Kopfhörer gehören zu den weltweit ersten ANC-Kopfhören, die über die Lightning-Schnittstelle Anschluss an iPhone und iPad finden und ohne zusätzliche Stromversorgung auskommen. Die Q Adapt In-Ear Kopfhörer gehören weltweit zu den ersten Lightning-Kopfhörern. Die Kabel von Q Adapt werden aus einem speziellen, von Libratone entwickelten Gewebe gefertigt und verfügen über ein eingebautes Mikrofon für Telefonate und Siri-Sprachbefehle, sowie eine 4-Tasten-Fernbedienung für direkten Zugriff auf die wichtigsten Funktionen. Libratone legt drei Ohreinsätze für unterschiedlichen Ohrengrößen bei.

Die Q Adapt On-Ear Kopfhörer empfangen Musik drahtlos über Bluetooth und bieten eine intuitive Bedienung über ein integriertes Touch-Interface. Mit einem in die Hörmuschel integrierten Mikrophon bietet das On-Ear-Modell eine perfekte Balance aus ergonomischer Passform und leichtem Gewicht für ganztägigen Tragekomfort.

CityMix erklärt der Hersteller wie folgt

Wie Pendler und Reisende wissen führt ein einfaches Ein- oder Ausschalten der aktiven Geräuschunterdrückung (=ANC) oftmals nicht zur gewünschten Balance zwischen Musik und der den Hörer umgebenden Geräuschkulisse. Die neuen Q Adapt Kopfhörer von Libratone ermöglichen ein personalisiertes Hörerlebnis: Mittels sogenanntem CityMix kann die Stärke der ANC in vier Stufen an den Geräuschpegel der Umgebung angepasst werden. Beispielsweise empfiehlt sich Level 4, das höchste Niveau der Geräuschunterdrückung, um die störende Lärmkulisse während geschäftiger Bürozeiten auszublenden. Beim Fahrradfahren oder Fortbewegen durch den Stadtverkehr ist hingegen eine niedrigere ANC-Stufe auf Level 1 oder 2 sinnvoll, um mehr von den Umgebungsgeräuschen mitzubekommen.

Preis & Verfügbarkeit

Die Libratone Q Adapt In-Ear-Kopfhörer mit Lightninganschluss kommen in vir Farben (Elegant Nude, Cloudy White, Stormy Black und Rose Pink) zum Preis von 179 Euro in den Handel. Die Q Adapt On-Ear Kopfhörer für 249 Euro kommen in den Farbvarianten Cloudy White, Elegant Nude und Stormy Black mit einem zusätzlichen analogen Kabel im Lieferumfang für Situationen, in denen Bluetooth nicht verfügbar ist.

libratone_q_adpt_1

Beide neuen Kopfhörer können ab Anfang September auf der Libraton-Webseite vorbestellt werden und sind ab Oktober im Handelt verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA: Libratone Q-Adapt: In-Ears mit Lightning-Anschluss und Geräuschunterdrückung

In Ear Kopfhörer Libratone Q-Adapt

Der dänische Hersteller präsentiert die Q-Adapt-Serie mit Active Noise Cancellation.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolles Puzzle „Noodles!“ erstmals kostenlos laden

Tolles Puzzle „Noodles!“ erstmals kostenlos laden

Lust auf ein tolles iOS-Puzzle? Dann können wir euch Noodles! (AppStore) von Lummox Labs empfehlen. Und das Beste an der Sache ist: die Universal-App gibt es zum ersten Mal seit dem Release im Frühjahr 2015 für lau im AppStore.

Der Tiefstpreis für das Spiel lag bei der bisher einzigen Preissenkung bei 0,99€. Regulär kostet der Premium-Download sogar 1,99€, die ihr aktuell komplett sparen könnt. Damit aber nicht genug, denn zudem hat das Spiel vor wenigen Tagen auch noch einen ganzen Schwung neuer Level erhalten, soll nun laut Entwickler mehr als 2000 Level bieten. Für genug Umfang ist also zweifelsohne gesorgt.
Noodles! iPhoneNoodles! iPad
Aufgabe in Noodles! (AppStore) ist es, auf einem Spielfeld Rohre miteinander zu verbinden, so dass ein durchgängiges Netz ohne Lücken und offene Enden entsteht. Dafür könnt ihr die einzelnen Rohrstücke, entweder viereckig oder sechseckig, per simpler Taps drehen. Je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad sind die Spielfelder und damit auch die Netze unterschiedlich groß.

Grandioses Puzzle für lau

Simples Design, aber durchaus kniffliges Gameplay. Uns hat Noodles! (AppStore) damals in unserer Spiele-Vorstellung richtig gut gefallen. Wir können euch den Premium-Download empfehlen, wenn ihr gerne Puzzles auf iPhone und iPad spielt, aber keine Lust auf F2P habt. Dennoch ist der Download von Noodles! (AppStore) aktuell kostenlos möglich. Also schnell zugreifen!

Der Beitrag Tolles Puzzle „Noodles!“ erstmals kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE mit 16 GB für 419,90 Euro bei eBay im Angebot

Das iPhone SE ist heute bei eBay im Angebot. Ihr könnt aus allen Farbvarianten wählen.

iPhone SEIhr liebäugelt mit dem iPhone SE? Dann gibt es heute bei eBay einen guten Deal, allerdings solltet ihr beachten, dass nur die Variante mit 16 GB Speicherkapazität im Angebot ist. Für 419,90 Euro könnt ihr aktuell noch aus allen Farben wählen. Im Preisvergleich werden 440 Euro aufgerufen, Apple verlangt für das iPhone SE 489 Euro.

  • iPhone SE 16 GB für 419,90 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 440 Euro

Das “kleine” Smartphone mit seinem 4 Zoll großen Display scheint bei den Kunden sehr gut anzukommen, denn die Verkaufszahlen können sich bislang sehen lassen, das wurde nicht nur von zahlreichen Händlern, sondern auch von Apple selbst bestätigt. Insbesondere das kompakte Design konnte überzeugen, selbst mit kleinen Händen liegt das iPhone SE toll in der Hand und lässt sich prima mit dem Daumen bedienen. Hier spielt übrigens nicht nur die Größe eine Rolle: Während sich das iPhone 6s mit seinen abgerundeten Ecken zwar richtig schön in die Hand schmiegt, sorgen die etwas eckigeren Kanten des iPhone SE einfach für einen besseren Halt.

Ist ein Umstieg sinnvoll?

Die Frage, ob man von einem alten iPhone oder von einem 6er-Modell auf das iPhone SE umsteigen soll, kann und möchte ich nicht beantworten. Am Ende kommt es auf die persönlichen Bedürfnisse eines jeden Nutzers an. Benötigt man tatsächlich 3D Touch und eine richtig scharfe Selfie-Kamera? Möchte man lieber ein kleines, handliches Gerät? Kommt es auf den Preisunterschied von 200 bis 250 Euro an? In weiten Teilen unterscheiden sich iPhone SE und iPhone 6s nicht – und das ist bei gleicher Software und fast identischer Hardware ja auch kein Wunder.

Natürlich solltet ihr beachten, dass Apple in der nächsten Woche neue iPhones vorstellen wird. Ein neues iPhone SE wird aller Voraussicht nach nicht gezeigt. Solltet ihr also kein Interesse am neuen iPhone 7 haben und euch die Form des SE einfach überzeugt, kann man heute gutes Geld sparen. Der Verkäufer bei eBay ist price-guard, es handelt sich um Neuware mit Garantie.

Der Artikel iPhone SE mit 16 GB für 419,90 Euro bei eBay im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: „Ich weiß nicht woher die 0,005 Prozent kommen“

Im Streit um die Steuerschuld Apples in Irland spart Tim Cook nicht an starken Worten. Die Anschuldigungen der EU, Apple habe in Europa weit weniger Steuern auf seine Gewinne zahlen müssen als vorgesehen, nannte er „politischen Scheiß“. In einem Interview mit dem irischen Independent betonte er die Rechtmäßigkeit seiner Steuerpolitik.

tim-cookap

Die EU-Kommission hat Apple vorgeworfen, durch eine illegale Vereinbarung mit Irland etwa im Jahr 2014 nur 0,005 Prozent Steuern auf seine Gewinne gezahlt zu haben. Das wären bei einem Gewinn von einer Million Euro nur 50 Euro. In den anderen Jahren von 2003 bis 2014 habe der Konzern maximal einen bis zwei Prozent seiner Gewinne abgegeben. Normalerweise liegt die Körperschaftssteuer bei 12,5 Prozent.

Tim Cook zeigt sich lautstark empört über die Anschuldigungen:

Ich habe keine Ahnung woher diese Zahl kommt. Die Wahrheit ist, dass wir in diesem Jahr (2014, Anm. d. Red.) 400 Millionen Dollar an Irland gezahlt haben, was einem Steuersatz von 12,5 Prozent entspricht.

Damit widerspricht Cook der EU, die zuvor drei Jahre lang ermittelt hat, in allen Belangen. Weiterhin betont er, dass Apple damit der größte Steuerzahler in Irland ist. In einem seltenen Radio-Interview mit einem irischen Sender unterstreicht er seine Empörung erneut. Allerdings geht Cook stets nur auf das Jahr 2014 ein. Die anderen Jahre, in denen Apple laut der EU ebenfalls weniger Steuern zahlte als vorgesehen, lässt Cook unerwähnt.

„Politisch motiviert“

Darüber hinaus geht der Apple-Chef von einer politisch-motivierten Aktion der EU aus:

Ich glaube das die anti-amerikanische Einstellung ein Grund ist, warum wir ein Ziel waren. Leute in Führungspositionen haben mir das bestätigt. Ich weiß nicht woher das kommt. Ich glaube schon daran, dass die Entscheidung politisch-motiviert war. In den Zahlen gibt es keine Gründe dafür.

Die Entscheidung der EU, die Besteuerung in Irland für unzulässig zu erklären, könnte einen Steuertransfer von den USA nach Europa zur Folge haben. So könnte Apple die Zahlung von der Steuerlast in den USA absetzen, befürchtet auch das Weiße Haus.

Wer letztlich recht behält, wird sich vor dem Europäischen Gerichtshof beweisen. Sowohl Apple als auch Irland, die das morgen entscheiden werden, wollen gegen die EU vorgehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pastebot für Mac: Entwickler Tapbots startet Public Beta

Der von iOS bekannte Clipboard-Manager Pastebot startet in eine Public Beta für macOS.

Pastebot für iOS war eine der ersten iOS-Apps überhaupt, die im App Store verkauft wurden. Mit ihr konnte man kopierte Bilder und Text zwischen Mac und iPhone transferieren.

pastebot-mac-1

Während die iOS-App nicht mehr im Store zu haben ist, gibt es jetzt eine öffentliche Beta des Tools für macOS. Das gaben die Entwickler von Tapbots auf ihrem Blog bekannt. Die Beta könnt Ihr Euch hier kostenlos laden.

Filter, Metadaten und mehr für kopierte Inhalte

Die Mac-Variante von Pastebot speichert die letzten Inhalte, die Ihr in die macOS-Zwischenablage kopiert habt, ab. Ihr könnt sie dann über das Hauptfenster der App wiederverwenden und auch mit Tags zum Filtern versehen. Eine Vorschau-Ansicht erleichtert die Einsicht, wenn Ihr nach bestimmten Dingen sucht.

Mit diesen Features hebt sich Pastebot für Mac definitiv von Apples hauseigener „Universal Clipboard“-Funktion ab. Diese macht nämlich einzig den aktuellen Inhalt der Zwischenablage eines Geräts für Eure anderen Macs und iDevices verfügbar.

Rückkehr von Pastebot für iOS nicht ganz ausgeschlossen

Ob durch die neue Mac-Beta auch Pastebot für iOS zurückkommen wird, steht allerdings noch in den Sternen. Im FAQ zur Beta schließen die Entwickler von Tapbots diese Möglichkeit aber nicht aus. Nur: Die App würde erst dann wiederbelebt werden, wenn „sie genug Interesse an einem Revival erkennen würden“.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speedport Smart: Telekom stellt neuen Router vor

Speedport SmartDie Telekom erweitert ihr Router-Portfolio und hat mit dem Speedport Smart jetzt einen 160 Euro teuren WLAN-Router angekündigt, der sowohl im Einzelhandel als auch im Endgeräte-Servicepaket (für 5,95 Euro monatlich, 4,95 Euro ab dem 13. Monat) erhältlich sein wird. Der Speedport Smart ist für ADSL-, VDSL-, Vectoring- und Glasfaser-Anschlüsse geeignet, verfügt über zwei direkte Anschlussmöglichkeiten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA 2016 in Berlin: Virtual-Reality-Brillen, Ultra-HD-TV, Drohnen, Heimvernetzung und iZone

Am morgigen Freitag beginnt in Berlin die Internationale Funkausstellung 2016 (IFA). Die IFA ist eine der weltweit bedeutendsten Messen rund um Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, mobile Hardware und Zukunftstechnologien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari Technology Preview Release 12

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Uni Stanford: iPhone-Diktate dreimal schneller als Tastatureingabe

SpracheDie Computer Science-Fakultät der Universität Stanford hat ein Paper zum Einsatz mobiler Sprachdiktate veröffentlicht und dabei die Geschwindigkeit der manuellen Texteingabe über die Touchscreen-Tastatur erstmals mit der Diktat-Option moderner Smartphones verglichen. Der Versuchsaufbau: Während die Tastaturgruppe die vorgegebenen Sätze in das Gerät eintippen musste, diktierte die Sprachgruppe die gleichen Sätze und konnte Erkennungsfehler anschließend manuell […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tado: Smart-Home- & HomeKit-Geräte made in Germany

Wer das eigene Zuhause intelligenter machen möchte und zudem viel Energie sparen will, der sollte sich einmal die Thermostate von tado ansehen. Die Geräte des deutschen Unternehmens ermöglichen nicht nur die Steuerung der Heizung in den eigenen vier Wänden via Smartphone. tados Anspruch ist ganz eindeutig auf Nachhaltigkeit ausgelegt. Außerdem lassen sich die smarten Thermostate bei fast allen Heizungen einfach nachrüsten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung stoppt Galaxy Note S7-Verkauf – doch warum?

galaxy_note_7

Für Samsung dürfte der August kein gutes Monat gewesen sein, da man die Produktion des neuen Flaggschiffes „Galaxy Note S7“ kurz vor der Veröffentlichung des neuen iPhones einstellen musste. Der Grund für die Einstellung der Produktion ist gravierend, denn die Smartphones stehen unter „Explosionsgefahr“. Konkret bedeutet dies, dass der Akku nicht richtig verarbeitet worden ist und auch technische Probleme dazu führen können, dass der Akku des Smartphones explodiert, was natürlich nicht akzeptabel ist.

Ob es sich bei dem Fehler um ein globales Problem handelt oder nur um Einzelfälle, ist derzeit nicht klar. Samsung selbst gibt an, dass man weitere Qualitätstests durchführen muss und deshalb die Produktion gestoppt worden ist. Wie lange man nun auf das neue Galaxy Note S7 warten muss, ist noch nicht abzuschätzen. Bereits gekaufte Geräte können bei Samsung reklamiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Powerboy: neuer Auto-Runner ist ein spaßiger Premium-Download

Bisher bei uns unerwähnt geblieben ist die Neuerscheinung Super Powerboy (AppStore). Das wollen wir schleunigst ändern und euch den neuen Plattformer für iOS genauer vorstellen. Für 1,99€ kann die Universal-App den Weg auf eure iPhones und iPads finden.

Schulfrei! Eigentlich ein Grund zur Freude. Doch der Grund ist weniger erfreulich, denn Aliens greifen die Erde an. Nur ein kleiner Schuljunge mit Superkräften, von euch gesteuert, kann die Erde retten. Insgesamt 45 Level voller Gefahren gilt es zu meistern, indem ihr in Auto-Runner-Manier durch die 5 verschiedenen Welten hetzt und allerhand Feinde und Fallen überwindet.
Super Powerboy iOS
Nicht ausweichen solltet ihr hingegen dem blauen Plasma. Dieses gilt es reichhaltig einzusammeln. Denn mit ihm könnt ihr verschiedene Upgrades erwerben, die euren kleinen Helden zum wahren Super Powerboy machen. So könnt ihr zunächst eine Rüstung kaufen, die einen Fehler verzeiht. Danach gibt es einen Boxhandschuh, mit dem ihr Feinde aus dem Weg räumen könnt, Stiefel zum Grinden auf Geländern und vieles mehr.

Super Powerboy bietet tolle Steuerung

Die Steuerung ist perfekt für Touchscreens umgesetzt. Denn es wird nicht mit kleinen Buttons agiert, sondern per eingängiger Gesten. Wischt ihr auf der linken Displayhälfte nach oben, macht der Schuljunge mit den Superkräften einen Sprung. Wischt ihr hingegen nach unten, rutscht ihr unter Hindernissen hindurch. Tappt ihr rechts, könnt ihr eure rechte Faust mit dem mächten Handschuh schwingen und so den Aliens ordentlich eines auf die Nuss geben.
Super Powerboy iOS
Um ein Level zu meistern, müsst ihr nicht nur unbeschadet das Ziel erreichen, sondern auch verschiedene Missionsziele erfüllen. Dies sind zum Beispiel das Einsammeln einer vorgegebenen Menge Plasma, das Eliminieren von x Gegnern und mehr. Das sorgt für zusätzloche Herausforderungen.
Super Powerboy iOS
Wer gerne Auto-Runner und Plattformer auf seinem iPhone oder iPad spielt, sollte sich Super Powerboy (AppStore) nicht entgehen lassen. Die Universal-App ist ein echter Premium-Download ohne Werbung und In-App-Angebote und macht mit seinem durchaus fordernden Gameplay verdammt viel Spaß!

Super Powerboy Trailer

Der Beitrag Super Powerboy: neuer Auto-Runner ist ein spaßiger Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Die Artwizz Leather Bag für Ihr MacBook

Nicht nur wir sind heutzutage mehr unterwegs, auch Ihr MacBook ist immer mit dabei. Ob Sie zur Arbeit pendeln, Geschäftstermine wahrnehmen oder verreisen, Ihr MacBook oder Ihr iPad sollte sicher und bequem verstaut sein. Wer sein teures MacBook nicht ungeschützt in der Tasche transportieren will, für den lohnt sich der Blick auf spezielle Laptoptaschen. Wir haben für Sie die Leather Bag von Artwizz in unserem Arbeitsalltag getestet. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Rücktritt als CEO: Steve Jobs arbeitete an Apple TV

Etwas mehr als fünf Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple Mitbegünder Steve Jobs am 24. August 2011 als Apple Chef zurückgetreten ist. Damals hat er das Zepter an Tim Cook übergben, der das Unternehmen noch immer führt. Parallel zum Rücktritt als Apple CEO wurde Jobs zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats gewählt.

appletv_werbespot

Steve Jobs arbeitete weiter an Apple TV Projekt

Mehrere Jahre nach dem Tod von Jobs tauchen nun Informationen zu einem interessanten Gespräch auf, welches Steve Jobs kurz nach seinem Rücktritt als CEO mit dem Tech-Journalisten Walt Mossberg geführt hat. Wie es scheint, wollte Jobs seine gesamte Energie aufwenden, um das TV-Segment zu revolutionieren, so Recode.

Mossberg, der mit Jobs befreundet war, erhielt an dem Tag des Rücktritts einen Anruf von Jobs. Im dem Telefonat sprach Jobs über seine TV Ambitionen.

“I think we figured out a way to do it, and it’s going to be fantastic,” Jobs told Mossberg, and invited him to see what he was working on.

Steve Jobs starb jedoch knapp zwei Monate später. Zu einem persönlichen Treffen zwischen Jobs und Mossberg kam es jedoch nicht mehr. Es ist nicht ganz klar, welche Vision Jobs exakt verfolgte. Im letzten Jahr hat Apple die vierte Generation von AppleTV veröffentlicht. Neben der Siri-Remote gehört der tvOS App Store zu den Hightlight des Gerätes. In diesem warten mittlerweile mehr als 6.000 Apps auf ihren Download.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anschlüsse: HDMI und USB-C rücken enger zusammen

Die HDMI-Schnittstelle ist bei Fernsehern und Monitoren weit verbreitet. Um sie mit dem aufstrebenden USB-C-Anschluss in Verbindung zu bringen, war bisher stets ein Adapter vonnöten. Nun hat die HDMI Licensing LLC den neuen Alternativmodus für HDMI vorgestellt, der extra für die USB-C-Spezifikationen entwickelt wurde. Einfache Verbindungskabel in Aussicht Somit wären künftig Verbindungskabel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Wurde Euer Dropbox Account gehackt?

Wir haben mehrfach über das Sicherheitsproblem bei Dropbox berichtet.

Aktuell erreichen uns weiterhin zahlreiche Mails zum Thema. Tenor: Wie kann ich feststellen, ob mein Account bei Dropbox in Mitleidenschaft gezogen wurde?

Sicherheit Code Daten FBI

Daher jetzt ein Kurztipp: Auf Webseite have i been pwned? könnt Ihr nach Eingabe Eurer Mailadresse oder eines Benutzernames prüfen, ob Ihr betroffen seid.

Seid Ihr unseren Hinweisen gefolgt und habt das Passwort geändert, dürftet Ihr safe sein. Habt Ihr das kompromitierte Passwort allerdings auch auf anderen Seiten genutzt, solltet Ihr auch dort Euer Passwort ändern.

Zweistufige Authentifizierung nutzen, Passwörter regelmäßig ändern

Generell gilt: Nutzt bei Dropbox und auch auf anderen Seiten die zweistufige Authentifizierung. Auch Passwörter solltet Ihr regelmäßig ändern.

Immerhin: Dropbox teilte uns mit, dass sich Cyberkriminelle bisher keinen Zugang zu Dropbox-Konten verschafft haben. Dennoch sollen die kompromierten Daten von bis zu 68 Millionen Usern gerade im Darknet zum Verkauf stehen.

Dropbox Dropbox
(26)
Gratis (universal, 123 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wird zum Energielieferanten

Apple wird zum Energielieferanten

Mit Solaranlagen, Windrädern und Wasserkraft will der iPhone-Hersteller seine Standorte klimaneutral versorgen – und dabei gleichzeitig auch noch Geld sparen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Chef Tim Cook nennt EU-Entscheidung "politischen Mist"

Apple-Chef Tim Cook hat erneut mit deutlichen Worten Kritik an der EU-Entscheidung, wonach der Mac- und iPhone-Hersteller angeblich unrechtmäßig Steuervergünstigungen in Irland erhalten haben und nun bis zu 13 Milliarden Euro zuzüglich Zinsen nachzahlen soll, geübt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Solitär Solitaire GO – das beste Gratis Solitaire Kartenspiel

Diese einfache Einzelspieler-Kartenspiel Spaß ist auch als Klondike, Solitaire und Pateniences bekannt.

Diese kostenlose App hat das beste Layout für große Karten mit klaren Grafiken.

WP-Appbox: Solitär Solitaire GO - das beste Gratis Solitaire Kartenspiel (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbraucherschutz zum Dash Button: „Kein wirksamer Kaufvertrag“

Shortnews: Nach der Einführung des Amazon Dash Buttons in Deutschland schlagen Verbraucherschützer Alarm. Wie hätte es anders auch sein können.

Die Verbraucherzentrale Niedersachen führt in einem aktuellen Bericht aus:

Amazon weist darauf hin, das sich „Produktdetails bei späteren Nachbestellungen eventuell … (zum Beispiel Preis, Steuern, Verfügbarkeit, Lieferkosten und Anbieter)“ ändern können. Jede Bestellung unterliegt zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Angebotsdetails, diese sollen Sie „jederzeit vor dem Kauf in der Amazon Shopping App“ einsehen können. Das reicht nicht! – Der Preis muss VOR Abgabe der Bestellung, d.h. direkt beim Klick, angegeben werden – nämlich auf dem Button.

Bildschirmfoto 2016-09-01 um 10.55.11

Aus rechtlicher Perspektive sind noch einige weitere Punkte zu beachten, wie neben der Verbraucherzentrale auch Martin Rätze zusammenfasst. Dort wird unter anderem kritisiert, dass an dem Button wesentliche Angaben fehlen, die beim Online-Kauf eigentlich gesetzlich vorgeschrieben sind. Neben dem Preis sind das beispielsweise Grundpreise (pro Einheit), der Liefertermin, die Widerrufsbelehrung und eine Zusammenfassung vor der Bestellung.

Außerdem ist Amazon gesetzlich verpflichtet, so schreibt die Verbraucherzentrale, den Bestellbutton so zu gestalten, dass der Kunde ausdrücklich bestätigt, das Produkt zu „kaufen“ oder „zahlungspflichtig zu bestellen“. Da auch diese rechtlich zwingende Voraussetzung nicht erfüllt ist, kommt so jedenfalls kein wirksamer Kaufvertrag zustande.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitungs-App Snapseed unterstützt RAW-Format

Snapseed HeaderMit Snapseed hatte Google auch bislang schon eine erstklassige Bildbearbeitungslösung für iPhone und iPad im Angebot. Die neu veröffentlichte Version 2.9 erweitert den Leistungsumfang der App nun unter anderem um die Möglichkeit, RAW-Bilder zu bearbeiten. Das neu in Snapseed integrierte RAW für iOS unterstützt die native und verlustfreie Bearbeitung von RAW-Bildern aus aktuell 144 Kameramodellen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hol Dir Deinen Urlaub zurück!

Die schönsten Tage im Jahr sind einfach viel zu schnell vorbei. Doch mit einem einfachen Trick könnt Ihr Eure liebsten Urlaubserlebnisse ganz einfach wieder auffrischen, mit dem Betrachten von Urlaubsfotos. Damit dies ab sofort nicht mehr nur auf dem Smartphone, iPad oder Desktop bzw. mittels herkömmlichen gedruckten Fotoalbum erfolgt, könnt Ihr Euch doch auch ganz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wikipedia-App kann nun innerhalb von Texten suchen

Die weltweit größte Enzyklopädie Wikipedia hat ihre iOS-App aktualisiert und damit unter anderem bei einer großen Zahl gespeicherter Favoriten den Aufruf von Wikipedia-Artikeln beschleunigt - unabhängig davon, ob die Artikel online abgerufen wurden oder offline gespeichert sind. Auf dem iPad präsentiert sich die Wikipedia-App mit Version 5.1 außerdem in einem verbesserten Design, welches die Na...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Tracker TILE startet in Deutschland

TileZwei Jahre nach dem Marktstart in den USA bringt der Anbieter Tile sein „Fundbüro-Netzwerk“ nun auch nach Deutschland und hat heute bekanntgegeben, sowohl den Tile Original als auch die Neuvorstellung Tile Slim hierzulande in die Spur zu schicken. Bei beiden Produkten handelt es sich um dünne quadratische Bluetooth-Tracker, die an verschiedenen Alltagsgegenständen (etwa an Schlüsseln, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Go Go Fast: neuer Endless-Racer von Umbrella Games

Umbrella Games ist heute mit seinem neuen Endless-Racer Go Go Fast (AppStore) am Start. Die Universal-App könnt ihr kostenlos auf eure iPhones und iPads laden.

Mit einem Paketboten auf einem Moped fahrt ihr eine endlose Straße entlang. Aufgabe ist es, möglichst viele Lieferungen an den Mann zu bringen. Dafür gilt es, die markierten Flächen anzusteuern, wo ihr dann automatisch anhaltet und eure Ware loswerdet. Das bringt euch je ein Herz ein, die virtuelle Währung des Spieles.
Go Go Fast iOS
Allerdings ist der Benzintank eures Mopeds, der auch die Lebensenergie darstellt, begrenzt. Durch die Fahrt und Crashs mit anderen Verkehrsteilnehmern und Hindernissen verliert ihr Benzin bzw. Lebensenergie. Ist diese alle, ist die Fahrt zu Ende. Damit dies möglichst nicht passiert, könnt ihr Benzinkanister auf der Straße einsammeln. Gesteuert wird die Fahrt per simpler Displayberührungen links und rechts zum Lenken. Gas geben tut euer Moped vorn alleine.

Fahrzeuge bringen Abwechslung

Mit den verdienten Herzen könnt ihr 20 verschiedene Fahrzeuge freischalten, die auch immer das Gameplay minimal ändern. Mit einem Krankenwagen müsst ihr zum Beispiel Leben retten, mit einem Taxi Passagiere einsammeln. Zudem könnt ihr auch als Ziege durch die Straßen rennen oder mit einer Abrissbirne hindurchschwingen. Allerdings dauert es etwas, bis ihr genug Herzen für die weiteren Fahrzeuge verdient habt. Schneller geht es natürlich per In-App-Kauf.
Go Go Fast iOS
Optisch gefällt uns Go Go Fast (AppStore) mit seinem eckigen Pixellook richtig gut. Das Gameplay macht auch kurzweilig Spaß, konnte uns aber nicht ganz so begeistern, wie wir es uns erhofft hatten. Als kostenloser Download könnt ihr aber trotzdem gerne ins Spiel hineinschauen und gucken, ob es bei euch anders ist.

Go Go Fast Trailer

Der Beitrag Go Go Fast: neuer Endless-Racer von Umbrella Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nützliche Shortcuts für den Mac: So haben Sie den Ruhezustand, das Abmelden & Ausschalten besser im Griff

Der Mac steckt voller Geheimnisse, die sich teilweise nur schwer entdecken lassen. Dazu zählen für uns vor allem die zahlreichen Shortcuts, die einem das Arbeiten am Mac deutlich vereinfachen können. Während grundlegende Kurzbefehle, wie das Kopieren und Einfügen per Tastatur, weitläufig bekannt sind, möchten wir Ihnen nun einige nützliche Shortcuts für den Ruhemodus, das Abmelden und das Ausschalten näher bringen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot-Hersteller kündigt leistungsstarken Clipboard-Manager an

Tapbots, Entwickler des beliebten Twitter-Clients Tweetbot, hat mit Pastebot ein neues Verwaltungswerkzeug für die Zwischenablage vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch vier Tage: Apples Back-to-School Aktion endet bald

Shortnews: Apples Back-to-School Aktion neigt sich in Deutschland bald dem Ende zu. Zusätzlich zu den vergünstigten Bildungspreisen legt der Konzern damit beim Kauf ausgewählter Macs, iPads oder iPhones noch kabellose Beats-Kopfhörer drauf. Wer den Deal noch abgreifen will, hat bis einschließlich Montag (05. September) Zeit.

Bildschirmfoto-2016-06-15-um-08.27.13-768x337

Wer einen iMac, MacBook, MacBook Pro, MacBook Air oder Mac Pro bestellt, erhält die Solo2-Wireless-Kopfhörer in der Farbe seiner Wahl gratis dazu. Wer sich für ein iPhone oder iPad entscheidet, bekommt die Powerbeats2-Wireless-Kopfhörer von Beats geschenkt. Alternativ könnt ihr euch aber auch beim iPad und iPhone das Solo2 für 100 Euro dazulegen lassen.

Kauf einen qualifizierten Mac, ein qualifiziertes iPad oder iPhone für die Uni und du bekommst Beats Wireless Kopfhörer. Und mit den Apple Bildungspreisen sparst du beim Mac und iPad.

Eine Übersicht der qualifizierten Geräte findet ihr auf dieser Seite.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tado jetzt mit HomeKit-Anbindung und Heizungsthermostaten

Tado Thermostattado macht seine intelligente Heizungssteuerung mit HomeKit kompatibel. Das Münchner Unternehmen hat die dritte Generation seines „Smarten Thermostats“ vorgestellt und kommt nun zusätzlich auch mit den bereits längere Zeit angekündigten per App steuerbaren Heizkörperthermostaten in den Handel. In der dritten Generation bringt das für die Steuerung von Heizungsanlagen vorgesehene tado-Thermostat nun die lange ersehnte Anbindung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stream – Cloud Musik Spieler

Stream wurde geschaffen, um Ihnen ein nahtloses Hören, Verwalten und Synchronisieren von Cloud-Musik zu ermöglichen. Es erlaubt Ihnen, eine persönliche Streaming-Dienst mit Cloud-Speicher wie Box, Dropbox, Google Drive, Microsoft OneDrive und Yandex.Disk erstellen, um Speicherplatz auf Ihrem Gerät, um all Ihre Musik speichern und haben Zugang.

Wie funktioniert es?
Alle Musik, Ihre Lieblings-Cloud-Storage-Laden dann mit Stream anschließen und genießen Sie Ihre Musik überall.

Fügen Sie Ihre Musik auf Ihr Gerät ohne iTunes, einfach und schnell mit lokalen Wifi Weisung oder Herunterladen von Musik auf Ihrem iPhone, um es ohne Internetverbindung (Offline-Modus) zu spielen. Es ist ein Multi-Cloud-System daher können Sie Listen von Musik, unabhängig zu hören, wo sie gespeichert sind.

Greifen Sie auf Ihre Lieblingsmusik auf allen Ihren Geräten: iPhone, iPad, iPod-Bibliothek, Box, Dropbox, Google Drive, Microsoft OneDrive, Yandex.Disk und Ihrem Computer. Hören Sie Ihre Musik mit in fortschrittliche und leistungsfähige Media-Player.

App Features:
– Full iOS 9, iPhone 6 und 6 Plus-Unterstützung!

Musik-Player:
– Voll ausgestattete Media-Player
– Sleep-Timer
– Bildschirm sperren Wiedergabesteuerung
– Hintergrundmusikwiedergabe
– Equalizer mit Bass Booster
– Über 20 realistische EQ-Presets
– Stilvolles Audio Visualizer
– Feinwäsche
– Album Cover Art

Playlists:
– Erstellen Sie Ihre eigenen Playlists

Medienbibliothek:
– Import von Musik von Ihrem iPod-Bibliothek
– Tabs für Songs, Alben, Interpreten

Manager:
– Wi-Fi-Überweisung
– Download und Upload von Musik, Bildern, Archive aus 
– Box 
– Dropbox 
– Google Drive 
– Microsoft OneDrive 
– Yandex.Disk
– Verschieben, Umbenennen oder Tracks & Songs löschen
– Suche nach Künstler, Titel, Album
– Erstellen und Ordner verwalten

WP-Appbox: Stream - Cloud Musik Spieler (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Börsenanalyst: Apple auch nach dicker Steuernachzahlung weiter unterbewertet

Wall Street

Bei Morningstar glaubt man nicht, dass die 13 Milliarden Euro teure Strafe, die die EU-Kommission verhängt hat, Auswirkungen auf Apples Unternehmenswert hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA: Heizungssteuerung Tado: flexibler, effizienter – und mit Sprachsteuerung

Heizungssteuerung Tado: flexibler, effizienter - und mit Sprachsteuerung

Tado zeigt auf der IFA die dritte Generation seiner intelligenten Heizungssteuerung mit umfassender Plattform-Konnektivität und verbesserten Algorithmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Fakten, News, Gerüchte – was wir bis jetzt wissen (und was nicht)

Apple Watch 2: Details, News und Fakten im Überblick. Mittlerweile ist einige Zeit ins Land gegangen, seit Apple mit der Apple Watch sein erstes Wearable vorgestellt hat. Mittlerweile gibt es schon (so gut wie) drei Betriebssystemgenerationen. Da könnte man allmählich einen Nachfolger erwarten. Die iPhone-Keynote scheint eine gute Gelegenheit zu sein. Sie wird am 7. September stattfinden und wir haben zusammengetragen, was wir bislang zu wissen glauben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: ext. 30.000mAh Akku für Smartphones, 5TB Festplatte, Bluetooth Kopfhörer & Lautsprecher, Powerline-Adapter und mehr

Zum Monatsanfang schickt Amazon zahlreiche neue Amazon Blitzangebote ins Rennen. Parallel dazu gibt es die sogenannten „Primedeals“ exklusiv für Amazon Prime Mitglieder. Bei den Primedeals gibt es heute Angebote speziell für Schüler (und deren Eltern).

amazon010916

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:55 Uhr

09:55 Uhr

10:55 Uhr

11:15 Uhr

12:30 Uhr

14:30 Uhr

15:00 Uhr

16:25 Uhr

17:30 Uhr

17:35 Uhr

18:30 Uhr

exklusive Prime

Neben den klassischen Blitzangeboten gibt es heute bei Amazon auch exklusive Primedeals für Prime-Mitglieder. Nur heute gibt es bis zu 50 Prozent Rabatt auf spezielle Angebote für Schüler.

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome 53 ist da und blockiert weitere Flash-Inhalte

Google hat den Web-Browser Chrome in der Version 53 zum Download (73 MB, mehrsprachig) bereitgestellt. Das Unternehmen setzt mit dem Update die Abkehr vom Flash Player fort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesehelfer Readability macht dicht

Radability IpadDer Onlineservice Readability macht dicht. Mehr als fünf Jahre nach seinem Start werden die Server des „Später lesen“-Dienstes zum Monatsende abgeschaltet. Readability zählt zu den Pionieren der „Später lesen“-Angebote. Der Dienst erlaubte nicht nur das Speichern von interessanten Inhalten für späteres Lesen, sondern stellte diese auch in auf Lesbarkeit optimierter Form unter Verzicht auf Werbung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 01. September (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 10:37h

    „Angry Birds Goal!“ startet in den Soft-Launch

    Rovio hat sein neues Spiel Angry Birds Goal! in ausgewählten Ländern in den Soft-Launch geschickt. In Deutschland ist das neue Fußball-Spiel mit den wütenden Vögeln noch nicht erhältlich.
    Angry Birds Goal! iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:18h

    Neues Strategie-RPG „Strike Team“ angekündigt

    Wave Light Games hat sein neues Spiel Strike Team angekündigt. Wann das Strategie-RPG im XCOM-Style genau rauskommen wird, ist aber noch nicht bekannt.
    Strike Team
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 01. September (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuerurteil: Tim Cook sieht Antiamerikanismus hinter EU-Entscheidung

Mit ungewöhnlich deutlichen Worten und kaum verhehlter Wut hat Tim Cook in einem Exklusiv-Interview mit der Zeitung Irish Independent auf das jüngste Steuerurteil der EU-Kommission reagiert, welches Apple zu Steuernachzahlungen von bis zu 13 Milliarden Euro verpflichten soll. Als „politischen Dreck“ bezeichnete er die Entscheidung und argwöhnt latenten Antiamerikanismus in der EU-Führung, deren...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Es wird einen Adapter für den Klinkenstecker geben

iphone7_dickson_tweet-1

Lange wurde darüber spekuliert, ob Apple nun einen Adapter zum iPhone beipacken wird oder eben nicht. Nun sind erstmals Fotos der Verpackung aufgetaucht und auch der Inventarliste, was genau in einer iPhone-Verpackung sein wird. Zuerst können wir sagen, dass kein Klinkenstecker mehr im iPhone verbaut sein wird und Apple legt einen Adapter dazu, um die Umstellung etwas einfacher zu gestalten.

etiquette-iphone-7-plusWas kostet ein weiterer Adapter?
Doch ein einziger Adapter wird wahrscheinlich nicht ausreichend sein, da man nicht immer mit diesem Adapter am iPhone herumrennen wird, sondern eher den Adapter am Klinkenstecker befestigen wird, um die Nutzung des Gerätes zu vereinfachen. Wahrscheinlich wird Apple hier auch noch versuchen ein Geschäftsfeld zu eröffnen und wir können davon ausgehen, dass man zwischen 9 und 20 Euro für solch einen kleinen Adapter ausgeben muss.

Natürlich werden mit der Zeit Dritthersteller auf diesen Zug aufspringen und günstigere Adapter anbieten. Beim Start werden wir jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Geheimnis des Erfolgs ist sehr gewöhnlich

Was ist Apples Erfolgsrezept? Ein bisschen hat es mit dem umgangssprachlichen Credo „Was nicht passt, wird passend gemacht“ zu tun. Doch darüber hinaus sind die Kontrolle der Zuliefererkette und der Fokus auf innovative Produkte die Zutaten des Erfolgs des iPhone-Herstellers aus Cupertino.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: "Safari Technology Preview 12" erschienen

Apple hat die "Safari Technology Preview 12" für die Betriebssysteme OS X El Capitan und macOS Sierra veröffentlicht. Sie wartet mit Fehlerkorrekturen und Verbesserungen in Bereichen wie JavaScript, Webinformationen, Programmierschnittstellen, MathML und Sicherheit auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro: Hinweis auf OLED-Funktionstastenleiste in macOS Sierra

Siri an Bord

In der Beta des jüngsten Mac-Betriebssystems findet sich ein Texteintrag in einer Systemdatei, die für den Einbau neuer Spezialtechnik in kommende Rechnermodelle spricht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA: TomTom: Erster Fitnesstracker mit Körperanalyse-Funktion

Erster Fitnesstracker mit Körperanalyse-Funktion

TomTom hat den ersten Fitnesstracker angekündigt, der den Fett- und den Muskelanteil im Körper des Nutzers ermitteln will.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Safari-Beta für El Capitan verfügbar

Nachdem Apple vor einigen Tagen bereits iOS 10 und macOS Sierra aktualisiert hatte, wurde mittlerweile auch die Beta-Version des zugehörigen Safari-Updates für dann ältere Systeme wie El Capitan aktualisiert. Entwickler und interessierte Anwender können damit die bevorstehenden Neuerungen testen, die mit einem der kommenden Update dann den Nutzern älterer OS-X-Versionen zur Verfügung stehen wer...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 7: Samsung stoppt Auslieferung, möglicherweise Explosionsgefahr

Galaxy Note 7: Samsung stoppt Auslieferung, möglicherweise Explosionsgefahr

Samsung hat die Auslieferung des Android-Smartphones Galaxy Note 7 gestoppt, ohne nähere Gründe zu nennen. Zuvor gab es Berichte über mehrere beim Laden in Brand geratene Note 7. Der Akkulieferant dementiert allerdings einen Zusammenhang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drop Flip

Drop Flip ist ein lustiges Spiel voller verrückter Vorrichtungen! Bewege, drehe und manipuliere Hindernisse jeder Größe und Form, während du die nicht ganz so einfache Aufgabe meisterst, den Ball in einen Korb fallen zu lassen.

– 100 lustige Level, von einfach bis fast unmöglich
– Komplexes Spielen mit bunten, minimalistischen Visuals
– Fröhliche Musik mit Ohrwurm-Soundeffekten
– Synchronisiere den Fortschritt über mehrere Geräte mit iCloud
– Für absolut jeden gemacht!

WP-Appbox: Drop Flip (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Achtung gefährlich: Samsung muss Galaxy Note 7 Verkauf stoppen – Explosionsgefahr!

Achtung gefährlich: Samsung muss Galaxy Note 7 Verkauf stoppen – Explosionsgefahr! auf apfeleimer.de

Verkaufstop für Samsung Galaxy Note 7 Flaggschiff wegen Explosionsgefahr! Kurz vor der iPhone 7 Vorstellung muss der Apple Wettbewerber Samsung aus Sicherheitsgründen den Verkauf des neuen Samsung Galaxy Note 7 [...]

Der Beitrag Achtung gefährlich: Samsung muss Galaxy Note 7 Verkauf stoppen – Explosionsgefahr! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Dust: An Elysian Tail” ist ein tolles Jump’n’Run für nur 99 Cent

Aktuell gibt es das normalerweise 5,99 Euro teure Spiel Dust: An Elysian Tail für nur 99 Cent. Wir stellen euch das Spiel für iPhone und iPad vor.

dust 1

Eigentlich haben wir ja immer einen ziemlich guten Überblick über neue und herausragende Spiele, aber dieser Fisch ist uns wohl durchs Netz gegangen: Dust: An Elysian Tail  (App Store-Link) ist bereits Ende 2015 im App Store veröffentlicht worden, war uns bislang aber unbekannt. Das soll sich nun ändern, denn immerhin bekommt man das erstklassig bewertete Jump’n’Run heute zum Vorteilspreis geboten.

Statt wie bisher 5,99 Euro, kostet Dust: An Elysian Tail in dieser Woche nur noch 99 Cent. In Anbetracht des Umfangs und der Tatsache, dass die Universal-App keine In-App-Käufe enthält, ist das ein echtes Schnäppchen – zumal es Dust: An Elysian Tail bisher noch nie günstiger gab.

Das Spiel bietet deutsche Untertitel

Erwähnenswert ist vor allem die Aufmachung des Spiels: Dust: An Elysian Tail erzählt eine kleine Geschichte eines Jungen, der nicht wirklich genau weiß, was überhaupt mit ihm los ist. Mit einem einzigartigen Schwert macht er sich auf in ein packendes Abenteuer, in dem es so einige Überraschungen geben wird. Das komplett in englischer Sprache vertonte Spiel wird dabei von deutschen Untertiteln begleitet.

dust 2

Die Steuerung von Dust: An Elysian Tail kann als durchaus gelungen bezeichnet werden, denn es gibt zahlreiche Optionen. Standardmäßig steuert man den Charakter mit dem linken Daumen durch die Gegend und führt mit vier Buttons auf der rechten Seite des Bildschirms Aktionen aus, etwa einen Sprung oder eine Attacke mit dem Schwert. Alternativ kann Dust: An Elysian Tail auch mit einem MFi-Gamecontroller gesteuert werden, was noch einen Tacken mehr Spaß macht.

In Dust: An Elysian Tail läuft man allerdings nicht nur durch schön gestaltete Wälder, nach und nach kommen auch immer mehr Rollenspiel-Elemente dazu. So sammelt man für besiegte Gegner und gelöste Rätsel Erfahrungspunkte. Mit jedem Level-Aufstieg kann man einen von vier Parametern verbessern, außerdem findet man in den bunten Welten immer wieder hilfreiche Items.

Falls euch ein Jump’n’Run mit einer kleinen Geschichte und schnellen Kämpfen interessiert, macht ihr mit dem Download von Dust: An Elysian Tail nichts verkehrt. Für 99 Cent bekommt man hier jedenfalls eine Menge geboten.

WP-Appbox: Dust: An Elysian Tail (0,99 €, App Store) →

Der Artikel “Dust: An Elysian Tail” ist ein tolles Jump’n’Run für nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So passen Sie den Bildausschnitt in Videos via iMovie an

Sie kennen das vielleicht - sie nehmen ein Video auf und entdecken hinterher beim ersten Ansehen unnötige Bildteile an den Rändern. Diese lässen sich aber in iMovie leicht herausschneiden, sodass das Video auf das Wesentliche reduziert wird. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen nicht, wie man ein Video kürzt, sondern wie man den Bildausschnitt neu anpasst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Turi-Übernahme: Apple baut KI-Abteilung für maschinelles Lernen auf

Nach Turi-Übernahme: Apple baut Abteilung für maschinelles Lernen auf

Der iPhone-Hersteller sucht unter anderem nach Datenwissenschaftlern und KI-App-Entwicklern, die in Seattle tätig sein sollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Datenblatt bestätigt 32GB Modell, Lightning-EarPods und Lightning to Headphone Jack Adapter

32GB als Standardmodell scheinen beim iPhone 7 gesetzt. Nachdem wir euch erst gestern ein Teil der iPhone 7 Plus Verpackung gezeigt haben, bei dem das 256GB Modell bestätigt wurde, legen die Kollegen von Nowhereelse nun das Datenblatt zum 32GB Modell nach.

iphone7_32_gb_datenblatt

iPhone 7: Datenblatt bestätigt 32GB Modell

Seit längerem hält sich das Gerücht, dass Apple beim iPhone 7 auf das 16GB Modell verzichtet und stattdessen auf 32GB als Einstiegsmodell setzt. Unter anderem berichtete das Wall Street Journal darüber.

Am heutigen Tag zeigt sich das Datenblatt des iPhone 7 und auf diesem ist eindeutig von einem 32GB Modell die Rede. Darüberhinaus bestätigt sich ein weiterer Umstand rund um die kommende iPhone-Generation. Die Rede ist vom Wegfall des klassischen 3,5mm Kopfhöreranschlusses. Dem Datenblatt ist zu entnehmen, dass Apple dem iPhone 7 EarPods mit Lightning-Anschluss beilegen wid. Zudem ist die Rede von einem „Lightning to Headphone Jack Adapter“, also von einem Lightning-auf-Klinke Adapter, so dass ihr klassische Kopfhörer mit Klinkenanschluss mit dem Adapter am Lightning-Anschluss anschließen könnt.

Dieses Datenblatt ist identisch mit dem gestern aufgetauchten Datenblatt des iPhone 7 Plus. Der Unterschied liegt lediglich in der Speicheroption. Gestern war die 256GB Option zu sehen und nun zeigt sich das 32GB Modell. Fragt sich, welche Speichergröße Apple noch anbieten wird. 64GB oder 128GB? Oder bietet Apple für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus unterschiedliche Varianten an?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stony Road: neuer Highscore-Plattformer von Ketchapp

Unter den Neuerscheinungen der Woche ist Stony Road (AppStore) von Ketchapp. Wie bei diesem Publisher gewohnt handelt es sich auch bei dieser Universal-App um ein Highscore-Game als werbefinanzierten Gratis-Download.

In Stony Road (AppStore) müsst ihr einen unendlich langen Kreispfad in einem See entlangrollen. Dieser ändert ständig seine Form, indem Teile des Weges wegbrechen oder als Hindernisse in die Höhe fahren. Damit euer Durchgang möglichst lange dauert, müsst ihr alle Gefahren überspringen.
Stony Road iOSStony Road iPhone iPad
Dies erfolgt per simpler Taps. Tappt ihr ein zweites Mal, könnt ihr sogar einen Doppelsprung machen. Und das ist auch verdammt wichtig, denn die Hindernisse haben es wirklich in sich. Bleibt ihr auch nur an einem hängen oder fallt ihr platschend ins Nass, war es das auch schon wieder mit einer Runde in Stony Road (AppStore).

Das ihr natürlich auch in diesem Spiel über eingesammelte In-Game-Währungen weitere Figuren freischalten könnt, bedarf wohl kaum einer weiteren Erläuterung. Wer kleine und verdammt schwere Highscore-Games von Ketchapp und Co mag, der dürfte an dem optisch wunderschönen Stony Road (AppStore) seine Freude haben.

Der Beitrag Stony Road: neuer Highscore-Plattformer von Ketchapp erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom VIO im Video: Navi-Display für Zweiradfahrer jetzt verfügbar

VioIm Rahmen der Internationalen Funkausstellung Berlin hat der Navigations-Anbieter TomTom heute eine neue Navigationslösung für Fahrrad-, Motorrad- und Roller-Fahrer veröffentlicht: Das TomTom VIO. Der Hersteller bezeichnet sein kreisrundes Touchscreen-Display als „weltweit erstes Navigationsgerät für Roller“ und bietet mit dem 170 Eure teuren Accessoire eine Second-Screen-Lösung für Nutzer der iOS-Applikation an. Der runde Touchscreen des „TomTom […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wind- und wasserfeste Streichhölzer

Gadget-Tipp: Wind- und wasserfeste Streichhölzer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Der Titel sagt alles.

Nette Spielerei für Outdoor-Fans, um der Wildnis stilecht ein Feuer zu entfachen...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iCloud jetzt mit bis zu zwei Terabyte Speicherplatz

Apple hat seine iCloud-Tarife überarbeitet. Konnte man bisher maximal ein Terabyte an Daten in die Apple-Wolke legen, bietet der Konzern nun bis zu zwei Terabyte Speicherplatz in der iCloud an. Der Preis dafür folgt simpelster Mathematik: Ein Terabyte kostet 9,99 €, also kosten zwei Terabyte 19,99 €. An den Preisen der bestehenden iCloud-Tarife oder gar am fünf Gigabyte umfassenden Gratis-Speicherplatz hat Apple (leider) nicht gerüttelt....

iCloud jetzt mit bis zu zwei Terabyte Speicherplatz
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferumfang des iPhone 7: Welche Ohrhörer (und Adapter) legt Apple bei?

Traditionell befindet sich im Lieferumfang eines iPhones immer auch ein In-Ear-Kopfhörer, den sogenannten EarPod; das dürfte sich auch mit dem kommende Woche vorgestellten iPhone 7 nicht ändern. Da es aber als sicher gilt, dass das neueste Apple-Smartphone auf den traditionellen 3,5-mm-Klinkenanschluss verzichtet, müssen die Ohrhörer eine neue Verbindungsart aufweisen. Dafür gibt es zwei realis...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stecknadeln – Meine wichtigsten Orte

Der 20 jährige Student und App-Programmierer Nicolas Schotten aus Basel hat seine App Stecknadeln – Meine wichtigsten Orte (Appstore-Link) auf Version 2 aktualisiert. Vielleicht suchst gerade du nach einer solchen App. Wenn du auf Reisen bist und neue Orte, Sehenswürdigkeiten entdeckten willst ist das iPhone ein praktischer Begleiter. Mit dieser App hast du zusätzlich noch ein hilfreiche Unterstützung dabei. Wie der Name es schon verrät, die App erlaubt dir das Setzen von unbegrenzt vielen Stecknadeln. Bist du im Urlaub und siehst neue Orte, Restaurants oder Läden, die du später noch einmal besuchen möchtest? Ab jetzt vergisst du nie mehr, wo sie sind. Die App zeigt dir, wo du hin musst. Die Kartenauswahl kennst du von der iOS Karten-App. Bewege dich auf der Karte und tippe lange um eine Stecknadel zu setzen. Mit dem Button unten in der Mitte kannst du eine Stecknadel für den aktuellen Ort setzen. Gibt der Nadel eine Beschreibung – fertig. Der Anzahl Stecknadeln sind keine Grenzen gesetzt. Gesetze Nadeln kannst du umfärben, verschieben, umbenennen und löschen. Oben links findest du einen Button für die Listenansicht. Dort hast du zudem die Möglichkeit, zusätzlich eine Notiz zur Stecknadel hinzuzufügen. Die praktische Suchfunktion kann nach POI (Points-of-Interests) suchen. Anhand des aktuellen Kartenausschnitts wird nach Ergebnissen gesucht. Gesetzten Nadeln bleiben dir erhalten und ermöglichen wichtige und interessanten Orte einfach wieder aufzufinden. Stecknadeln – Meine wichtigsten Orte gibt’s aktuell für Fr. 1.- als Universal-App im AppStore Stecknadeln - Meine wichtigsten Orte Hersteller: Nicolas Schotten Freigabe: 4+ Preis: CHF 1.00 App herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gorilla Glass SR+ ein Kandidat für die Apple Watch 2?

Corning hat das neue Gorilla Glass SR+ vorgestellt. Es soll speziell als Displayschutz für „Wearables“ zum Einsatz kommen. Davon profitieren könnte die Apple Watch 2. Doch schon jetzt hat Konkurrent Samsung das neue Schutzglas für seine jüngst angekündigte Smartwatch Gear S3 verwendet. Apple nutzt bislang nur bei den teureren Modellen seiner Armbanduhr Saphirglas.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

VIRTUAL REALITY heise online: Bitkom: “Virtual Reality hat riesiges Potenzial”: Auch wenn Virtual Reality noch in den Kinderschuhen steckt, darf man sich Marktforschern zufolge viel von der neuen Technologie erwarten. “Das hat riesiges Potenzial”, sagte Timm Lutter vom Branchenverband Bitkom am Mittwoch in Berlin. Speziell im Spielebereich wartet man seit[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pastebot: Tweetbot-Macher entwickeln neuen Clipboard-Manager für den Mac

Für den Mac gibt es bald eine neue App. Pastebot kann schon jetzt als öffentliche Beta getestet werden.

PastebotTapbots, verantwortlich für den Twitter-Client Tweetbot, arbeiten aktuell an einer neuen Mac-App. Pastebot ist ein Tool zur Verwaltung der Zwischenablage, das aktuell als Beta-Version getestet werden kann. Der 18,1 MB große Download wird beim offiziellen Release natürlich kostenpflichtig sein. Welche Funktionen euch erwarten, können wir schon jetzt verraten.

Pastebot für den Mac bietet gute Funktionen, um die Verwaltung der Zwischenablage zu vereinfachen. Ich selbst setze schon lange auf CopyLess, das tadellos funktioniert. In Pastebot werden ebenfalls alle kopierten Elemente in einer übersichtlichen Liste geführt, mit einem Klick auf das Element kann dieses beispielsweise in einem Text-Dokument eingefügt werden. Doch Pastebot geht noch einen Schritt weiter und bietet mehrere so genannte “Pasteboards”, in denen sich häufig verwendete Clippings speichern lassen.

Pastebot mac

Ebenfalls interessant sind Filter. Hier kann man kopierte Elemente schnell nach den eigenen Wünschen anpassen. So kann man beispielsweise schnell eine Liste samt den entsprechenden HTML-Tags umwandeln oder eigene Filter anlegen, die mit einem Klick auf das Element angewendet werden können. Natürlich unterstützt Pastebot Shortcuts, auch ein Clipboard-Manager kann via Tastaturkürzel aufgerufen werden.

Apple liefert mit macOS Sierra und iOS 10 eigenen Clipboard-Manager

Doch benötigen wir zum aktuellen Zeitpunkt einen Clipboard-Manager, wenn Apple mit macOS Sierra und iOS 10 eine On-Board-Lösung liefert? Pastebot ist eine eigenständige App nur für den Mac und bietet beispielsweise mit der Filter-Möglichkeit Funktionen an, die es von Apple so nicht geben wird. Bei einem Erfolg der neuen Mac-Version, würden die Entwickler eine erneute Entwicklung einer iOS-Version in Betracht ziehen.

Der Artikel Pastebot: Tweetbot-Macher entwickeln neuen Clipboard-Manager für den Mac erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram erhält Zoom-Funktion für Bilder und Videoclips

Man mag es kaum glauben, aber bislang bot Instagram in der App keine Möglichkeit, ein Bild oder Video zu vergrößern. Mit dem gestrigen App-Update auf Version 9.2, das eigentlich im Zeichen der neuen Stories-Funktion steht, hat Instagram nun eine Pinch-to-Zoom-Funktion integriert. Mitglieder des zu Facebook gehörenden Bildernetzwerks können damit fortan Fotos anderer Mitglieder vergrößert betrac...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapseed: XXL Update für Google Fotobearbeitungs-App

Mit dem neuen Update wird die App Snapseed noch mächtiger.

Das kostenlose Fotobearbeitungs-Tool von Google, eine gute Ergänzung zu Google Fotos, ist in Version 2.9 erschienen. Es ist die bisher größte Aktualisierung. So lassen sich jetzt auch Bilder im RAW-Format bearbeiten:

„Jetzt kannst du mit Belichtungskorrekturen an der RAW-Datei in Snapseed eine ähnliche Wirkung erzielen wie durch Einstellungsanpassungen über die Kameraelektronik.“

Snapseed

Werft einfach mal einen Blick auf die Liste der Neuerungen und Verbesserungen und gebt Snapseed, das gratis im Store steht, eine neue Chance.

Wir hatten die App vor längerer Zeit gelöscht. Nach dem Update ist sie bei uns wieder auf dem Screen weit nach vorn gerückt.

Die Neuerungen und Verbesserungen

•  Neues Tool Gesicht: Mit diesem fotografischen Tool kannst du die Aufmerksamkeit auf das Gesicht lenken, die Haut glätten und den Augen mehr Glanz verleihen.
•  RAW für iOS: Vollständige, native, zerstörungsfreie RAW-Unterstützung für 144 Kameramodelle. Du kannst dunkle Bildstellen nachträglich aufhellen, verloren gegangene Spitzlichter wieder herausarbeiten, den ursprünglichen RAW-Daten Struktur und Details hinzufügen, den Weißabgleich der nativen RAW-Daten fein abstimmen und vieles mehr.
•  Stelle die gewünschte JPG-Kompressionsrate ein oder speichere deine Bilder beim Exportieren verlustfrei in PNG-Format.
•  Anpassungen der Benutzeroberfläche und Fehlerkorrekturen

Snapseed Snapseed
(3)
Gratis (universal, 95 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench 4.0: Zum Start zwei Wochen kostenlos

GeekGeekbench, das tonangebende Benchmark-Werkzeug in der iOS- und Mac-Community, lässt sich jetzt in Version 4.0 aus dem Netz laden und bietet zum Start der neuen Ausgabe ein vorübergehendes Special an. Während die neue Mac-Ausgabe aktuell um 20% reduziert angeboten wird, lässt sich Version 4.0 der iOS-Applikation noch bis zum 13. September komplett kostenlos aus dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anatomy Lesson 3D

Fasern Sie Mysterien des MENSCHLICHEN KÖRPERS mit Anatomy Lesson 3D aus! Mit vielen 3D-MODELLEN und informativen ARTIKELN können Sie Ihre Kenntnisse in der Anatomie verbessern und im Detail verstehen, wie der menschliche Körper funktioniert.

WIRKSAME ERKLÄRUNGEN:
Der MÄNNLICHE Körper
Drehbare 3D-Modelle
Ein- & auszoomen

DIE INNEREN DES KÖRPERS BIS DIE KLEINSTEN TEILEN:
3D-Skelett
3D-Muskeln
3D-Organe
3D-Gehirn
3D-Herz

INFO EINFACH EINPRÄGEN
3D-Positionsquiz

WP-Appbox: Anatomy Lesson 3D (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Samsungs neue Gear S3

Shortnews: Samsung hat am gestrigen Abend seine neue „Vorreiter-Smartwatch“ Gear S3 vorgestellt. Die Uhr wird es in zwei Varianten geben: eine klassische mit Bluetooth und WiFi sowie eine erweiterte mit LTE.

IMG_0406

Damit kann die Gear S3 etwas, dass nicht einmal die Apple Watch 2 können wird. Zudem besitzt die Smartwatch ein GPS-Modul, ein Amoled-Display und einen drehbaren Außenring, der zur Steuerung der Uhr gedacht ist. Im etwas dickeren Gehäuse verbaut ist zudem ein 380 mAh Akku, der laut Samsung bis zu vier Tage am Stück halten kann.

Samsung Gear S3 is available in two bold designs to suit different users‘ lifestyles: frontier and classic. Inspired by the active explorer, the Gear S3 frontier evokes a rugged outdoor look with an enduring style that blends form and function. The frontier was designed to perform in any setting or environment – whether business or leisure. The Gear S3 classic pays homage to the minimalist, elegant style found in the most iconic timepieces. The classic was designed with meticulous attention to detail — with its size and shape chosen to attain the same consistency and balance of a well-crafted luxury watch.

Darüber hinaus ist die Tizen-Uhr wasserdicht und besitzt einen eingebauten Lautsprecher, der sich auch zum Musikhören eignen soll. Neben Android-Geräten wird die Uhr wohl auch mit dem iPhone koppelbar sein. Zu Preis und Verfügbarkeit hat sich Samsung nicht geäußert.

Die Gear S3 im Video

[Direktlink]

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Where Cards Fall: Entwickler von Alto’s Adventure arbeiten an neuem Spiel

Im vergangenen Jahr hatten wir jede Menge Spaß mit Alto’s Adventure. Der erfolgreiche Entwickler Ryan Cash arbeitet mittlerweile mit einem Kollegen an einem neuen Spiel: Where Cards Fall.

where the cards fall

2015 hattest du einen großen Erfolg mit Alto’s Adventure. Im März wurde Where Cards Fall angekündigt, aber wann genau habt ihr mit der Entwicklung angefangen?
Ryan Cash: Offiziell haben wir zusammen mit “The Game Band” im Oktober 2015 mit den Arbeiten an Where Cards Fall begonnen, doch die Ursprünge des Spiels reichen einige Jahre zurück. Damals hat Sam Rosenthal, der Gründer von “The Game Band”, an der USC studiert. Das Spiel war ein Studienprojekt von Sam, aber insgeheim war es immer etwas, dass er wirklich fertig bringen wollte.

Where Cards Fall kann man nicht wirklich mit Alto’s Adventure vergleichen, soviel steht nach den ersten Eindrücken fest. War die Erfahrung, die ihr damit gesammelt habt, trotzdem eine Hilfe für euer neues Spiel?
Ryan Cash: Die Erfahrung, die wir mit Alto’s Adventure gemacht haben, hilft uns bei Where Cards Fall auf jeden Fall. Es gibt einige nicht wirklich greifbare Dinge, aber ich denke, das alles, was man in seiner Karriere erreicht, auch irgendwie lehrreich ist. Bereits mit den fünf Titeln, die wir vor Alto’s Adventure veröffentlicht haben, konnten wir viel lernen. Wenn Alto unser erstes Spiel gewesen wäre, wäre es wohl bedeutend schlechter gelaufen. Man durchläuft eine Lernkurve und wir haben wirklich viel auf unserem Weg gelernt. Mit Where Cards Fall lernen wir wieder neue Dinge, die bei den vorherigen Projekten noch keinen Belang hatten. Das ist wirklich toll.

Where Cards Fall hat eine komplett neue Geschichte. Worum geht es in dem Spiel?
Ryan Cash: Momentan kann ich dazu noch nicht viel verraten. Das Spiel erzählt eine beeindruckende Geschichte rund um das Erwachsen werden, eine Geschichte die wohl jeder schon einmal erlebt hat.

Im Trailer sind zahlreiche Linien auf dem Boden sichtbar, die ein wenig an die GO-Serie von Square Enix erinnern. Geht das Gameplay möglicherweise in diese Richtung?
Ryan Cash: Ich würde nicht behaupten, dass man das Gameplay vergleichen kann. Es gibt einige Gemeinsamkeiten, wie beispielsweise die Kameraperspektive, aber beim Gameplay haben wir uns nicht von den GO-Spielen inspirieren lassen. Die grundlegende Idee von Where Cards Fall ist bereits vor ein paar Jahren entstanden, als Sam noch ein Student war. Das soll nicht heißen, dass wir uns seitdem nichts einfallen lassen haben, aber die grundlegende Idee des Spiels wurde schon vor Jahren entwickelt.

Kannst du uns bereits etwas über das Veröffentlichungsdatum oder den Preis sagen?
Ryan Cashl: Leider nicht. Das Spiel wird irgendwann in 2017 erschienen. Nähere Details zu den Plattformen und dem Preismodell kann ich noch nicht machen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Where Cards Fall: Entwickler von Alto’s Adventure arbeiten an neuem Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pastebot für Mac: Vorabversion hofft auf euer Interesse

Paste 700Mit Pastebot für Mac hat die amerikanischen Entwickler-Schmiede Tapbots eine erste Vorabversion ihres Clipboard-Manager für Mac-Nutzer veröffentlicht und bietet den Download momentan als kostenlose Beta-Version für interessierte Tester an. Pastebot erschien bereits 2009 als iOS-Anwendung, wurde mittlerweile jedoch aus dem App Store zurückgezogen. Sollte sich die Mac-App als Publikumsmagnet erweisen, dies deutet das Team auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs arbeitete selbst kurz vor seinem Tod an einem Apple-Fernseher

Als Steve Jobs vor fünf Jahren im August 2011 die Leitung Apples an Tim Cook übergab, wirkte er hinter den Kulissen weiter. Trotz schwerer Krankheit scheinbar ruhelos, nutzte er all seine verbliebene Energie, um das Projekt eines eigenen Apple-Fernsehers voranzutreiben. Dies verriet nun der Journalist Walt Mossberg, den der Apple-Gründer seinerzeit angerufen haben soll.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zulieferer bereitet sich auf gebogenes Glas für 2017er iPhone vor

Während wir für das iPhone 7, welches in wenigen Tagen vorgestellt wird, nur kleinere optische Anpassungen erwarten, wird Apple dem 2017er Modell im kommenden Jahr in größeres Design-Update spendieren. Unter anderem könnte der Hersteller dabei auf an den Kanten gebogenes Glas setzen.

iphone6s_test_8

Zulieferer bereitet sich auf gebogenes Glas für 2017er iPhone vor

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Apple ein gebogenes iPhone-Glas mit virtuellen Buttons an den Kanten patentiert hat. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass Apple dem 2017er iPhone (iPhone 8?) ein „Curved Glass“ spendieren könnte. Nun gibt es erste Hinweise, dass sich Apples Zulieferer darauf vorbereiten.

Mirle Automation has developed forming equipment for 3D curved glass chassis, and reportedly entered the supply chain for the 2017 iPhone series, according to a recent Chinese-language Commercial Timesreport. Mirle has obtained orders for the newly-developed equipment from Foxconn Technology and Lens Technology with shipments scheduled to kick off in the fourth quarter of 2016, the report indicated, without citing its source.

Wie die Commercial Times (via Digitimes) berichtet, entwickelt Mirle Automation Vorrichtungen für gebogenes Glas. Diese sollen für das 2017er iPhone gedacht sein. Mirle Automation soll bereits von Apples Partnern Foxconn Technology und Lens Technology erste Aufträge erhalten haben, die ab dem vierten Quartal 2016 ausgeführt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pegasus Smartphone Spionage-Software

Apple fixt Jailbreak-Bugs, die die Spionage-Malware Pegasus benötigt; Android und BlackBerry weiter in der Schußlinie.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

St. Patricks Working Day Applications TOPMOBILENETWORKS

It’s The Perfect Time To Sink Into Mobile phone Advertising Iphone ads TopMobileNetworks CPM fees can vary by each advertisement network and webpage. Some leading advert networks pays as small as .10 cents every thousand thoughts and others as high … Continue reading
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Lautsprecher “JBL Flip 3” für 74,99 Euro im Angebot

Saturn bietet den guten JBL Flip 3 jetzt günstiger an. Das kann der Bluetooth-Lautsprecher.

JBL Flip 3Update um 9:00 Uhr: Amazon zieht mit und hat den Preis angepasst. Die Farben schwarz, blau, rot und türkis kosten aktuell nur 79,99 Euro (Amazon-Link), sind aber schlecht lieferbar.

Auf der diesjährigen IFA werde ich mir Anfang nächster Woche auch die neuen Produkte bei Harman und JBL ansehen. Ob die nächste Generation des JBL Flip vorgestellt wird, weiß ich noch nicht. Jetzt lässt sich allerdings bei Saturn der JBL Flip 3 für nur 74,99 Euro erwerben. Im Preisvergleich werden mindestens 95 Euro fällig. Wir haben den Flip 3 schon getestet und fassen noch einmal zusammen.

Die Neuerungen des Flip 3 lesen sich gut: Da wäre zum Beispiel das wasserfeste Gehäuse, dem Spritzer und etwas Regen nichts anhaben können. Auch die Bluetooth-Technik kann überzeugen: Der Lautsprecher verbindet sich gleichzeitig mit bis zu drei Geräten und kann abwechselnd zur Wiedergabe von Musik verwendet werden. Der 3.000 mAh starke Akku liefert bis zu zehn Stunden Musik.

Trotz seiner kompakten Größe von rund 16 x 6,5 Zentimetern liefert der Speaker ordentlich Power. Deutlich wird das unter anderem durch zwei Radiatoren auf der Ober- und Unterseite, die bei Tieftönen mitschwingen. Natürlich kann man den Lautsprecher nicht mit deutlich größeren Modellen vergleichen, in Anbetracht seiner Ausmessungen bietet er aber eine gute Lautstärke und selbst voll aufgedreht noch einen angenehmen Klang.

JBL Flip 3 wird über 7 Tasten gesteuert

jbl-flip-3

Gesteuert wird der JBL Flip 3 über insgesamt sieben Tasten an der Seite des Geräts. Wichtig ist hier neben den Lautstärke-Buttons auch ein Telefon-Knopf, mit dem man nicht nur Anrufe annehmen, sondern auch die Wiedergabe pausieren oder zum nächsten Lief springen kann. Die unverbindliche Preisempfehlung lag zum Marktstart bei 130 Euro, aktuell hat man Preisregionen erreicht, in denen man deutlich schneller zuschlagen mag.

Der Flip 3 ist bei Saturn im Angebot und kann in vielen verschiedenen Farben gekauft werden. Einige sind online nicht verfügbar, ihr könnt aber auch online bestellen und den Speaker in einer Filiale abholen. Abschließend haben wir noch ein kurzes Video.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Bluetooth-Lautsprecher “JBL Flip 3” für 74,99 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Note Fighter – Notenlesen Spiel, Musiknoten üben

Note Fighter – Notenlesen in Steampunk Style!
Ein Musik-Spiel mit einem pädagogischen Nebeneffekt.

WP-Appbox: Note Fighter - Notenlesen Spiel, Musiknoten üben (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 soll mit Iris-Scanner ausgestattet sein

irisscan

Es ist einfach unglaublich, welche Gerüchte jetzt schon über das iPhone 8 im Umlauf sind. Das iPhone 7 oder iPhone 6SE scheint überhaupt kein großes Interesse mehr zu wecken, da man sich lieber auf das Jubiläums-iPhone konzentriert. Nun soll bekannt geworden sein, dass Apple sogar an einem Iris-Scanner für das iPhone 8 arbeitet, der zur Identifikation des Besitzers eingesetzt werden soll.

Wie die Technologie dahinter genau funktionieren soll, ist noch nicht klar. Apple möchte aber offenbar eine gute Alternative zum Fingerabdruck bieten und dies könnte durchaus die menschliche Iris sein. Die Massenproduktion der dafür verwendeten Chips soll schon im Jahr 2017 starten und Apple könnte diese Technologie nicht nur in den iPhones oder iPads verbauen sondern auch im iMac oder den passenden Notebooks. Somit wäre ein vollwertiger Schutz über das komplette System gewährleistet und man würde nur eine Kamera benötigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Werbespot-Dreh für die Apple-Watch 2?

Die zweite Generation der Apple Watch steht vor der Tür, das ist keine Frage. Spannend ist nur noch, ob wir bereits nächste Woche Neues diesbezüglich erfahren, oder uns noch etwas gedulden müssen. In San Francisco wird derzeit ein neuer Werbespot für die Uhr gedreht, möglicherweise handelt es sich dabei ja schon um die zweite Generation? […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs arbeitete auch nach seinem Rücktritt weiter an einem Apple-Fernseher

Vor einer ganzen Weile bestimmte eine große Frage die Apple-Gerüchteküche: Wann kommt der Fernseher aus Cupertino? Inzwischen ist das Thema zu den Akten gelegt. Apple hat sich gegen einen vollwertigen Fernseher entschieden und stattdessen seine Set-Top Box Apple TV weiterentwickelt. Es hätte allerdings auch anders kommen können. Anscheinend war der Apple-Fernseher nämlich ein Lieblingsthema von Steve Jobs. Nachdem er aufgrund seiner Krankheit den Posten als CEO an Tim Cook abgegeben hatte, arbeitete Jobs hinter den Kulissen nämlich weiter an diesem Gerät, wie er dem bekannten Technologie-Journalisten Walt Mossberg von re/code verriet. Dort hat man nun die gesamte Unterhaltung zwischen Mossberg und Jobs publik gemacht, die am selben Tag stattfand, als Jobs zurücktrat.

Dabei teilte Steve Jobs Walt Mossberg mit, dass er hinter den Kulissen auch weiter an den großen strategischen Entscheidungen des von ihm gegründeten Unternehmens beteiligt sein und dass dabei ein Produkt ganz besonders im Fokus stehen würde. Auf die Frage von Mossberg, worum es sich dabei handle, antwortete Jobs: "Well, it's television ... I think we figured out a way to do it, and it's going to be fantastic. I want you to come out, in a few months, and I want to show it to you."

Wie gewohnt gab Jobs auch gegenüber Mossberg keine Details bekannt. Allerdings geht der Journalist davon aus, dass Jobs über einen vollwertigen Fernseher sprach, als sie das Thema diskutierten. Leider starb der ehemalige Apple CEO nur zwei Monate nach seinem Rücktritt, so dass er seine Arbeit an diesem Gerät nie vollenden konnte. Im Anschluss versuchte Apple immer wieder Fuß auf dem TV-Sektor zu fassen, scheiterte aber unter anderem an den Verhandlungen um einen Streaming-Dienst von Fernsehinhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel präsentiert neue Prozessoren-Generation «Kaby Lake»

Mit der siebten Core-Generation «Kaby Lake» verabschiedet sich Intel von seinem «Tick-Tock»-Prozess. Die neuen Prozessoren bauen auf Skylake auf und bieten verschiedene Optimierungen gegenüber der sechsten Core-Generation. Auch wenn nun im Herbst die ersten Kaby-Lake-CPUs auf den Markt kommen: Erste Macs mit den neuesten CPUs dürfte es womöglich trotzdem erst 2017 geben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event am 7. September

Der Platz im Kalender ist sicher. Apple hat die Presseeinladungen für ein Media-Event am 7. September verschickt. Bei diesem Event im Bill Graham Auditorium in San Francisco wird mit großer Wahrscheinlichkeit das neue iPhone 7 und eine neue Apple Watch vorgestellt.

Die zwei zu erwartenden neuen iPhones werden sich im Aussehen nicht signifikant vom iPhone 6 Design unterscheiden. Auch ist nicht zu hundert Prozent sicher, dass das neue iPhone wirklich iPhone 7 heißen wird. Die sieben im Namen...

Apple-Event am 7. September
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2D-Brawler „Epic Flail“ aktuell kostenlos & mit neuer Steuerung

2D-Brawler „Epic Flail“ aktuell kostenlos & mit neuer Steuerung

Gleich zwei Neuigkeiten gibt es zu Epic Flail™ (AppStore) von Noxus. Denn die Universal-App könnt ihr aktuell kostenlos laden und sie hat ein Update erhalten.

Aber der Reihe nach: Zum ersten Mal seit dem Release im Juni diesen Jahres könnt ihr den normalerweise 1,99€ teuren Premium-Download für lau auf eure iPhones und iPads laden. Wer also bisher mit dem Download geliebäugelt hat, aber kein Geld dafür ausgeben wollte, sollte nun zuschlagen.
Epic Flail iOS
Zudem hat das Spiel per Update neue Steuerungsmöglichkeiten erhalten. Nun habt ihr die Wahl aus drei verschiedenen Steuerungen, unter anderem über ein Joystick und Wischer. Damit reagiert der Entwickler auch auf einen unserer Kritikpunkte, denn wirklich begeistert waren wir in unserer Spiele-Vorstellung nicht.
Epic Flail iOS
Das Spiel ist ein 2D-Brawler, in dem ihr als Gladiator in acht verschiedenen Arenen euren Mann stehen und zahlreiche Gegner ausschalten müsst. Das war zum Release vor allem aufgrund der unserer Meinung nach nicht wirklich guten Steuerung sehr schwierig. Nun habt ihr aber die Wahl zwischen mehreren Steuerungsoptionen und könnt so die für euch beste Wahl treffen. Und da der Download aktuell kostenlos ist, könnt ihr Epic Flail™ (AppStore) auch noch komplett risikofrei ausprobieren.

Epic Flail Trailer

Der Beitrag 2D-Brawler „Epic Flail“ aktuell kostenlos & mit neuer Steuerung erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench 4 für iPhone und iPad noch kurze Zeit gratis

Anbieter Primate Labs hat seine Benchmark-Software Geekbench in Version 4.0 für iOS veröffentlicht. Die Universal-App für iPhone und iPad ist allerdings zur Einführung noch für kurze Zeit gratis verfügbar.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram mit neuer Zoom-Funktion & bessere Aufnahmen im Dunkeln

Instagram hat auf Twitter die neuen Funktionen angekündigt. Das ist neu.

Instagram zoom

Das beliebte Foto-Netzwerk Instagram (App Store-Link) hat zwei neue Funktionen eingeführt, die sowohl für die “Zuschauer” als auch “Macher” gedacht sind. Ab sofort lassen sich nicht nur Fotos und Videos mit der bekannten Zoom-Geste vergrößern, sondern auch Profilbilder und Einträge in der Entdecken-Sektion. So kann das manche Detail besser begutachtet werden – die Funktion war überfällig.

Des Weiteren gibt es Verbesserungen beim Aufnehmen von Fotos und Videos. Wenn die Kamera erkennt, dass es dunkel ist, wird ein Button für Aufnahmen bei Dunkelheit angezeigt, um so noch bessere Bilder knipsen zu können. Erst vor wenigen Wochen hat Instagram eine neue Funktion für Video-Aufnahmen eingeführt: Bei der Aufnahme kann man mit nur einem Fingerwisch nach oben den Zoom aktivieren. Nicht zu vergessen sind die Instagram Stories, die Facebook bei Snapchat kopiert hat.

Neue Zoom-Funktion ist jetzt verfügbar

Instagram ist weiterhin ein kostenloser Download für das iPhone. Der Foto-Dienst aus dem Hause Facebook ist 56,5 MB groß und kompatibel mit Geräte, die mindestens iOS 8 oder neuer installiert haben.

Die Frage an euch: Seid ihr bei Instagram angemeldet? Postet ihr fleißig eigene Bilder? Oder seid ihr “Zuschauer” und folgt Promis und Freunden?

WP-Appbox: Instagram (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Instagram mit neuer Zoom-Funktion & bessere Aufnahmen im Dunkeln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VMware Fusion 8.5: Sierra-Unterstützung als kostenloses Upgrade

Vmware Macos SierraDas Upgrade auf die kommende Version 8.5 der Virtualisierungssoftware VMware Fusion wird für Besitzer der aktuellen Version kostenlos sein. VMware Fusion 85. und Fusion 8.5 Pro werden macOS Sierra und die Windows 10 Anniversary Edition in vollem Umfang unterstützen. Die Freigabe der neuen Version ist für den 7. September geplant. Unter macOS Sierra soll dann […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: Outbank für Mac

Anfang vergangenen Monats haben die Macher der beliebten Banking-App Outbank (kostenlos im [iOS] AppStore) die neueste Version ihrer App in den [iOS] AppStore gestellt und dabei auch das zugrundeliegende Geschäftsmodell geändert. Ab sofort lässt sich damit die Outbank-App kostenlos nutzen. Kostenpflichtig wird die Nutzung erst dann, wenn man zehn oder mehr Banken über die App verwalten möchte. In diesem Fall wird per In-App Purchase ein sogenannter Pro-Account nötig, der mit € 59,99 pro Jahr zu Buche schlägt. Diese Regelung gilt auch für die nun ebenfalls neu erschienene Mac-Version der App (kostenlos im Mac AppStore). Aktuell lässt der Funktionsumfang allerdings noch zu wünschen übrig. So fehlt unter anderem die wichtige Möglichkeit, über die App Überweisungen tätigen zu können. Ein Missstand, den die Entwickler allerdings versprochen haben, kurfristig per Update nachzureichen. Ebenso soll mit einer künftigen Aktualisierung auch eine neue Auswertungs-Funktion implementiert werden, mit der sich Übersichten über sämtliche Ausgaben und Einkünfte erstellen lassen sollen.

Outbank für den Mac kann kostenlos über den folgenden Link aus dem Mac AppStore geladen werden: Outbank für Mac

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Was ist ein Computer?

Knapp einen Monat ist es mittlerweile her, dass Apple den englisch-sprachigen iPad Pro Werbespot „What´s a Computer?“ veröffentlicht hat und auf die Möglichkeiten des Gerätes eingegangen ist. Über das Wochenende hat Apple die für Deutschland lokalisierte Version bereit gestellt.

ipad_pro_test_6

iPad Pro: Was ist ein Computer?

Es ist normal, dass Apple zunächst einen englisch-sprachigen Werbespot veröffentlicht und in den Tagen bzw. Wochen danach die für die internationalen Märkte lokalisierten Versionen zur Verfügung steht. Ab sofort steht „Was ist ein Computer?“ zur Ansicht bereit. Dieser wird auch parallel im TV zu sehen sein.

Mit dem neuen Werbespot geht Apple auf die Möglichkeiten ein, die das iPad Pro bietet. Unter anderem widmet sich Apple in dem 30-Sekunden-Clip dem Smart Keyboard, Apple Pencil, dem Touch-Screen und Multitasking.

Im Clip ist folgendes zu hören

Gerade wenn Du denkst, du weiß, was ein Computer ist, siehst du eine Tastatur, die einfach verschwinden kann. Und einen Bildschirm, den du berühren kannst, sogar drauf schreiben. Wenn Du einen Computer siehst, der all das kann, fragst Du Dich dann nicht, was kann der wohl noch alles.

Zu Schluss liest man „Stell dir vor, was dein Computer alles könnte, wenn dein Computer ein iPad Pro wäre“. Apple positioniert das iPad Pro als leistungsstarkes Tablet und dies ist es in jedem Fall (Hier unser Test des 12,9 Zoll Modells, dort unser Test des 9,7 Zoll Modells). Die PC-Verkäufe sinken und Apple möchte Anwender vom iPad Pro als PC-Ersatz überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beware, Square: Neues Kickstarter-finanziertes Spiel ist ein düsterer Side-Scroller

Immer häufiger setzen Entwickler bei der Finanzierung ihrer Apps und Spiele auf Crowdfunding. So auch geschehen beim neuen iOS-Game Beware, Square.

Beware Square

Beware, Square (App Store-Link) zählt zu den aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort zum Preis von 1,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Das etwa 29 MB große Spiel lässt sich bisher nur in englischer Sprache absolvieren, eine deutsche Lokalisierung liegt bisher für den Titel noch nicht vor.

Die Entwickler von AppTaco setzten bei der Entstehung ihres neuen Spiele-Titels nicht nur auf eine Unterstützung durch Kickstarter, sondern ließen sich auch offensichtlich von anderen Games inspirieren: Die Umgebungen erinnern stark an Welten von LIMBO und Geometry Dash. In insgesamt 15 gefährlichen, düsteren Leveln hat man sich gegen einen übermächtigen Gegner zu beweisen: Dem Tod.

Beware, Square verzichtet auf In-App-Käufe und Werbung

Denn an jeder nur erdenklichen Stelle dieses Side-Scrollers lauern tödliche Gefahren: Rote spitze Dornen machen es dem Gamer nicht gerade leicht, das Ende jedes dunklen Nacht-Levels zu erreichen. Das einzige, was man unternehmen kann, um dem Tod zu entkommen, ist Springen – über Hindernisse, entlang von Dornen und durch bewegliche geometrische Elemente. Nicht selten ist man daher geneigt, dieses Spiel nach unzähligen unglücklichen Versuchen mit einem Fluch auf den Lippen in die Ecke zu werfen.

Die Macher von AppTaco verzichten bei Beware, Square erfreulicherweise auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung, und bietet Fans von Side-Scrolling- und Platformer-Games jede Menge Abwechslung und Herausforderungen in einem beunruhigend düsteren, gruseligen Ambiente. Für weitere Eindrücke haben wir euch final den YouTube-Trailer zum Spiel eingebunden.

WP-Appbox: Beware, Square - Ein Survival Spiel (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Beware, Square: Neues Kickstarter-finanziertes Spiel ist ein düsterer Side-Scroller erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „He-Man Tappers of Grayskull“, „Siralim 2“, „Go Go Fast“, „Bluk“ uvm.

Nachdem wir in den vergangenen Wochen mit vielen Top-Neuerscheinungen gesegnet wurden, ist es in dieser Woche etwas ruhiger. Dennoch haben es natürlich wieder viele neue iOS-Spiele in den AppStore geschafft. Wir geben euch in gewohnter Art udn Weise erst einmal einen Überblick…

Update um 18:03h: Hier gibt es noch viele weitere neue iOS-Spiele.

-i22544-He-Man ist zurück! Als Tapper-Game… Animoca hat in dieser Woche He-Man™ Tappers of Grayskull™ (AppStore) als Gratis-Download für iPhone und iPad veröffentlicht.-gki22544-

-i22553-Siralim 2 (AppStore) ist ein neues „old-school monster catching RPG“. Die Universal-App von Thylacine Studios kostet 4,99€.-gki22553-

-i22542-Umbrella Games hat in dieser Woche Go Go Fast (AppStore) veröffentlicht. Der Gratis-Download sieht cool aus und wird von uns in Kürze vorgestellt.-gki22542-

-i22531-BLUK (AppStore) sieht aus wie ein One-Touch-Highscore-Game als F2P-Download, ist aber eine 1,99€ teure Universal-App.-gki22531-

-i22554-Space Rangers: Quest (AppStore) ist das erste Mobile-Game im „Space Rangers“-Franchise und ein 4,99€ teures Text-Adventure.-gki22554-

-i22540-FinalShot – FPS (AppStore) ist ein neuer First-Person-Shooter für iOS. Die Universal-App ist ein Gratis-Download.-gki22540-

-i22537-Und noch ein Shooter: Dead Arena (AppStore) von VTC Mobile ist ein 2D-Online-Shooter, in dem ihr in PvP-Arenen gegen andere Spieler antreten könnt.-gki22537-

-i22556-Ketchapp ist in dieser Woche mit seinem neuen Highscore-Game Stony Road (AppStore) unter den neuen iOS-Spielen vertreten. Wie immer ein Gratis-Download.-gki22556-

-i22535-Circuroid (AppStore) ist ein rasanter Arcade-Shooter als Gratis-Download.-gki22535-

-i22547-Mazubi Island (AppStore) ist ein kleines Jump & Run als Gratis-Download.-gki22547-

-i22538-In Dungeons & Aliens (AppStore) trifft Swipe & Slash auf Tower-Defense. Das Actionspiel ist ein Gratis-Download.-gki22538-

-i22541-Mit Final Taptasy (AppStore) hat es heute noch ein zweites Clicker-Game neu in den AppStore geschafft. Die Universal-App von Nanoo Company könnt ihr kostenlos auf eure iPhones und iPads laden.-gki22541-

-i22549-Narcos: Cartel Wars (AppStore) ist ein neues F2P-Strategiespiel, diesmal in der Welt der Kartelle.-gki22549-

-i22550-Polaryzer (AppStore) ist ein minimalistisches Arcade-Game als Gratis-Download ohne In-App-Angebote.-gki22550-

Weitere neue iOS Spiele:

-i22532-
-i22543-
-i22555-
-i22536-
-i22559-
-i22545-
-i22558-
-i22551-
-i22548-

Der Beitrag Neue iOS Spiele: „He-Man Tappers of Grayskull“, „Siralim 2“, „Go Go Fast“, „Bluk“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outbank – Alle Banken und Konten in einer sicheren App

Die sicherste Banking App der Welt – Mehrfach preisgekrönt und ‘Made in Germany’!

Outbank vereint alle deine Bankkonten und Kreditkarten in einer einzigen und 100% sicheren App.
Mit dem neuen Outbank hast du immer eine Übersicht deiner Konten und Transaktionen bei dir.
Du kannst die App ganz einfach auf deinem iPhone, iPad und deinem Mac installieren.
Das Beste – deine Daten werden auf Wunsch zwischen deinen Geräten synchronisiert – garantiert 100% Ende-zu-Ende-verschlüsselt.

DAS KANN OUTBANK: 
• deine Konten auf einen Blick 
• füge ganz einfach Girokonten, Sparkonten, Kreditkarten, Wertpapierdepots, Tagesgeldkonten & digitale Services wie PayPal hinzu 
• immer auf dem neusten Stand durch automatische Konto-Aktualisierung & Benachrichtigungen
• Unterstützung von Banken in Österreich und der Schweiz 
• 100% sicheres Banking auf beliebig vielen Geräten mit dem “Secure Sync” 
• Absolute Sicherheit aller Nutzerdaten, sowohl auf jedem Endgerät als auch im Austausch mit allen angebundenen Banken
• minimalistisches Design mit einfacher Nutzerführung 
• COMING SOON: Kategorisierung von Umsätzen und Überweisungen

DAS BESONDERE AN OUTBANK:
• Outbank gibt es seit über 10 Jahren und hat über 4 Millionen von Downloads
• Du musst dich nicht registrieren, um Outbank nutzen zu können 
• Du kannst Outbank immer und überall nutzen – auch offline