Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.689 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Robbie Williams
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
KC Rebell
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Matthew Costello & Neil Richards
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Nadine Buranaseda
10.
Judy Astley
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

281 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

18. August 2016

Google Duo macht Skype und FaceTime Konkurrenz

duo von google
Seit heute ist Google Duo auch für Benutzer aus Deutschland und Österreich verfügbar. Noch nichts von Google Duo gehört? Google hat es hier auf Apple abgesehen und bietet eine Plattformübergreifende Videoanruf-App für zwei Gesprächsteilnehmer an. Bislang konnte man nur unter Apple Geräten mittels Factime sowohl Video als auch Audiogespräche führen, Google Duo könnte FaceTime ablösen und verbindet Personen mittels der Mobilfunknummer. Somit hat es auch das Potential Skype echte Konkurrenz zu machen.

Funktionen:

Einfache Oberfläche
Mit nur einmal Tippen kannst du jeden Kontakt anrufen und dank der schlichten Benutzeroberfläche steht das Video im Vordergrund.

kuckkuck
Kuckuck
Durch die Live-Videovorschau von Duo siehst du bereits vor dem Annehmen, wer anruft.

Hohe Videoqualität

Die Videoanrufe sind schneller und verlässlicher, ob über WLAN oder unterwegs.

Plattformübergreifend

Mit nur einer App kannst du jetzt mit allen deinen Kontakten per Video telefonieren.

//www.youtube.com/watch?v=CIeMysX76pM

The post Google Duo macht Skype und FaceTime Konkurrenz appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Visio für das iPad

Microsoft bringt die Diagrammsoftware Visio auch für das iPad auf den Markt, nachdem schon Word, Excel und Powerpoint für Apples Tablet erschienen sind. Mit Visio sollen professionelle Anwender noch mehr Gründe bekommen, das iPad statt das Notebook zu verwenden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verzichetet bei seinen Stores auf den Namenszusatz „Store“

Apple streicht bei seinen Stores den Namenszusatz „Store“. Bereits vor wenigen Tagen rund um die Eröffnung des neuen Apples Stores im World Trade Center Transportation Hub war uns aufgefallen, dass Apple diesen als „Apple World Trade Center“ bezeichnet. Zunächst hatten wir uns dabei nichts gedacht. Mittlerweile ist jedoch klar, dass Apple bei allen seinen Retail Stores den Namenszusatz „Stores“ gestrichen hat.

apple_rhein_center

Apple streicht bei seinen Retail Stores den Namenszusatz „Store“

Apple nimmt Veränderungen bei der Namensgebung bzw. bei der Bezeichnung seiner Apple Stores vor. Der Zusatz „Store“ wird fallengelassen. Die Veränderungen wurden bereits vorgenommen und online verzichtet Apple mittlerweile bei Apple seinen Stores auf diesen Zusatz.

Die deutschen Stores hören somit ab sofort auf die Namen „Apple Rhein Center“, „Apple Kurfürstendamm“, „Apple Centro“, „Apple Rosenstraße“, „Apple Jungfernstieg“ etc.

Es ist gut möglich, dass Apple seine Stores als mehr als nur „Stores“ darstellen möchte. Bei den neuen Stores bzw. bei den Stores, die kürzlich eröffnet wurden, wird dies bereits klar. Apple setzt auf The Avenue, Genius Grove, The Forum und The Plaza und bietet unter anderem eine 6K Videowall sowie eine Örtlichkeit mit Sitzmöglichkeiten, die 24 Stunden am Tag geöffnet ist und Free-WiFi zur Verfügung stellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Research Topics for Middle School

Competitive Guide This portion also describes whether there’s oblique competition that could basically influence your organization. When you are putting-out the important points within this portion, you need to reply the next issues: What’s your solution’s advantages and flaws? What … Continue reading
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fahrerlose Taxis von Uber bringen Passagiere selbstständig zum Ziel

Der Fahrdienstanbieter Uber startet in der US-Metropole Pittsburgh einen Versuch mit 100 autonom fahrenden Autos, die als Taxis unterwegs sein sollen. Bestellt werden können sie per App. Zur Sicherheit sind zwei Personen an Bord, die eingreifen können, bevor etwas schief geht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endspurt: Neue Beta-Versionen für alle Plattformen

Zwei Wochen nach der letzten Beta-Runde hat Apple neue Vorabversionen für alle Plattformen verteilt. Für iOS 10 und macOS Sierra erhalten diesmal auch Public-Beta-Tester die nächste Version zeitgleich mit den Entwicklern.

Für macOS Sierra ist es die mittlerweile sechste Beta die zahlenden Entwicklern zur Verfügung gestellt wird, ebenso bei iOS 10. Nummer fünf ist es entsprechend für beide Systeme bei der öffentlichen Variante. Ausschließlich für Entwickler zugänglich sind die jeweils...

Endspurt: Neue Beta-Versionen für alle Plattformen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2 mit GPS-Chip – (noch) kein Mobilfunkchip

Die Vorstellung der Apple Watch 2 wird für Herbst dieses Jahres erwartet. Dabei stellt sich natürlich die Frage, auf welches Design Apple setzen und welche neuen Funktionen die Watch 2 erhalten wird. So langsam aber sicher kristalisieren sich die Funktionen heraus.

watchos3_apple_watch

Apple Watch 2 mit GPS-Chip

Die Kollegen von Bloomberg melden sich zu Wort und teilen ihre jüngsten Erkenntnisse zur Apple Watch 2 mit. Genauer gesagt, sind es Mark Gurman (bis vor kurzen noch für 9to5Mac tätig), Alex Webb und Scott Moritz, die für den Bericht verantwortlich zeichnen.

Demnach heißt es, dass Apple bei der kommenden iPhone Generation auf einen GPS-Chip setzen wird. Bisher ist es der Fall, dass die Apple Watch auf den GPS-Chip des iPhone setzt, um den genauen Standort zu ermitteln. Zukünftig wird die Apple Watch unabhängiger sein und GPS-Daten auch ohne iPhone liefern. Dies dürfte unter anderem beim Joggen hilfreich sein. Das iPhone kann daheim gelassen weden und nach dem Laufen könnt ihr eure Wegstrecke auf einer Karte nachverfolgen.

Darüberhinaus arbeitet Apple auch an einem Mobilfunkchip für die Apple Watch und hat diesbezüglich auch schon Gespräche mit US- und europäischen Mobilfunkanbietern geführt. Allerdings wird die Apple Watch 2 keinen Moilfunkchip besitzen. Apple tüftelt bereits seit einiger Zeit daran, einen Mobilfunkchip in die Apple Watch zu integrieren. Allerdings wäre dies im Idealfall nicht vor Dezember 2016 in adäquater Weise möglich gewesen. Zu spät für die Apple Watch 2. In erster Linie geht es um die Akkulaufzeit. Mobilfunkchips sind akkufressend und da soll sich Apple lieber noch etwas Zeit lassen, um einen solchen Chip vernünftig zu integrieren.

Ein Mobilfunkchip würde die Apple Watch noch unabhängiger vom iPhone machen, so das Nutzer unterwegs auf das mobile Intenet zugreifen können. Erst kürzlich hatte auch Analyst Ming Chi Kuo von einem GPS-Chip bei der Apple Watch 2 gesprochen. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple die Watch 2 im kommenden Monat mit dem iPhone 7 vorstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Halo Orbit: Timing ist alles in diesem neuen Geschicklichkeits-Puzzle

Ihr meint, ihr verfügt über gute Reaktionen? Dann probiert das minimalistische Puzzle Halo Orbit einmal aus.

Halo Orbit

Halo Orbit (App Store-Link) steht zum Preis von 1,99 Euro für iPhone und iPad im deutschen App Store zum Download bereit. Für die Installation sollte man außerdem über iOS 7.0 oder neuer sowie 84 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Eine deutsche Lokalisierung ist nicht vorhanden, ist aber aufgrund der wenig textlastigen Menüs auch nicht wirklich notwendig.

Das Ziel von Halo Orbit ist eigentlich sehr simpel: Mit Hilfe von perfekt getimten Fingertipps auf dem Screen des iOS-Gerätes hat man nach und nach kleine Kunstwerke zu kreieren. Dies geschieht über zirkulierende Kreise, die man dann anzutippen hat, wenn sie sich direkt über der nächsten Schablone befinden. Trifft man die kreisförmige Schablone nicht zum richtigen Zeitpunkt, muss das Level von neuem begonnen werden.

Aufnahme von Gameplay-Videos ist möglich

Insgesamt gibt es elf verschiedene Levelpakete, die freigeschaltet werden, wenn ein vorheriges erfolgreich beendet worden ist. Wer sich nicht gedulden kann, findet darüber hinaus die Möglichkeit, die einzelnen Levelwelten für jeweils 99 Cent vorzeitig zu entsperren.

Neben einer Game Center-Anbindung zum Vergleich von absolvierten Leveln mit Freunden und Spielern aus der ganzen Welt gibt es in Halo Orbit auch eine Möglichkeit, Gameplay-Videos aufzunehmen und diese dann direkt aus der App heraus zu sichern bzw. bei YouTube hochzuladen. Das Spielprinzip mag sehr simpel sein, doch die zu absolvierenden Level fordern den Geschicklichkeits- und Puzzle-Fan bereits nach kurzer Zeit heraus.

WP-Appbox: Halo Orbit (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Halo Orbit: Timing ist alles in diesem neuen Geschicklichkeits-Puzzle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SL Messenger

„Ku i co-„, Kurz ist cool !!!!
Diese spassbringende App ermöglicht es Dir, kurz und lustig zu kommunizieren ohne ‚das Dritte‘ Dich/Euch verstehen.
SL wandelt Deine geschriebene Nachrichten in eine sensationelle Kurzsprache um und verwundert dadurch Dein gesamtes Umfeld.
Du wirst einen Megaspass haben beim Nutzen dieser Funktionen und auch schon nach kurzer Zeit mit Deiner normalen, realen Sprache diese Kurzformen verwenden.
Dein Familie, Mitschüler, Lehrer, Freunde kurzum ALLE werden staunen und ‚blöd schauen‘!!!!!!
Nur Leute werden Dich verstehen, die auch SL besitzen.
Dieser tolle Trend wird für die Zukunft den gesamten Sprachgebrauch verändern und Du bist dabei !!!!!!!
Starte jetzt und berichte Deinen Freunden begeistert von SL !!!
Viel Spaß & Vergnügen wünscht Euch das Entwicklerteam !!!!!!

Und noch eine wichtige Info:
Solltest Du Wörter verwenden die bisher noch nicht von unserm Team bearbeitet wurden,……..dann steigt dieses Wort auf deinem Display auf und wird in unseren Wörterkorb gelegt. Dort wird es dann von uns in kurzer Zeit übersetzt. :blush: …………und nun STARTE DEN SPRACHENTREND DER ZUKUNFT :rocket:

WP-Appbox: SL Messenger (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Kein unabhängiges Mobilfunk, aber GPS-Modul

Shortnews: Entgegen vergangener Berichte soll die zweite Version der Apple Watch im September sich doch nicht unabhängig vom iPhone ins Mobilnetz einwählen können. Dies berichtet Bloomberg unter Berufung auf industrie-nahe Quellen. Stattdessen werde Apple aber ein GPS-Modul in die Uhr einbauen.

Die Mobilfunk-Option konnte Apple dem Bericht zufolge wohl deshalb nicht verwirklichen, weil der Akku der Uhr darunter zu sehr gelitten hätte. So war Apple zwar bereits in Gesprächen mit Mobilfunkern, schob diese Pläne aber auf eine spätere Version der Uhr zurück. Auch die Apple Watch 2 ist demnach auf das iPhone angewiesen, wenn sie sich mobil mit dem Internet verbindet.

DSC_7426

Anders sieht es bei der Ortung aus. Bloomberg zufolge wird Apple ein GPS-Modul in die Smartwatch einbauen, sodass diese auch ohne iPhone den aktuellen Standort herausfinden kann. Praktisch ist das vor allem für Fitness-Funktionen. Neben einer besseren Einschätzung der zurückgelegten Kilometeranzahl wäre es in Zukunft auch möglich, die Strecke nach dem Laufen auf einer Karte einzusehen.

The updated versions will also be able to integrate GPS-based location tracking, according to the people, who asked not to be identified because the plans aren’t public. An Apple spokeswoman declined to comment.

Die Apple Watch 2 soll dem Vernehmen nach parallel zum iPhone 7 Anfang September vorgestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Markt wächst verhalten – Android und iOS auf 99% der Geräte

Smartphone Markt Q2 2016Beim Blick auf Verteilung der Mobilbetriebssysteme hierzulande haben wir uns zu Wochenbeginn noch über den mit 5,4 Prozent doch überraschend starken Marktanteil von Windows gewundert. Beim Blick auf den Weltmarkt sieht das Ganze allerdings anders aus: Gerade mal 0,6 Prozent haben die Windows-Mobiltelefone hier im zweiten Quartal des Jahres gehalten, belegen damit aber dennoch den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offizielle Gamescom-App hilft beim Besuch und informiert auch alle, die nicht hinfahren

Von heute bis zum 21. August läuft die ggamescom App Iconamescom in Köln. Auf der Messe kann man sich über alles Neue aus dem Spielbereich informieren – und der Andrang ist – wie im Vorjahr – wieder gigantisch. Wer mehr über die Gamescom und die dort vorgestellten Neuheiten, wie Battlefield 1, Civilization 6, Gears of War 4, Halo Wars 2, FIFA 17, Forza Horizon 3, Sudden Strike 4, Landwirtschaftssimulator 17, For Honor oder Killer Instinct, wissen möchte, findet in der gamescom App – The Official Guide sehr viel Informationen, Screenshots und verlinkte Videos zu den Spiele-Highlights der nächsten Monate. Auch der News-Bereich ist mittlerweile gut bestückt und bietet viele Pressemitteilungen der Aussteller.

Für Besucher gedacht ist das Besucherprofil, ein alphabetisches Ausstellerverzeichnis und Produkteverzeichnis und die Möglichkeit, sich vor Ort besser zu orientieren. Im Ausstellerverzeichnis ist auch die Position der Aussteller verzeichnet, eine kleine Navigation findet den Weg. Wenn man sich mit facebook oder twitter anmeldet, kann man über die App auch Statusmeldungen absetzen. Schon auf dem Weg zur Messe kann man sich unter „Besucherinformationen“ über alles Wichtige informieren. Insgesamt also ein rundes Paket.

Zu kritisieren gibt es aber etwas: Bei vielen Ausstellern und Produkten fehlen die Videos, Beschreibungen und Screenshots, da hat man den Eindruck, als sei man mit dem Sammeln der Infos nicht fertiggeworden. Ein weiterer Kritikpunkt ist das Häufige Abstürzen der App beim Scrollen, das weist auf Programmierfehler hin und sollte am Besten sofort behoben werden.

Ergänzung 19. August: Das Problem mit den Abstürzen wurde heute per Update behoben.

gamescom App – The Official Guideläuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die App braucht 71,8 MB und ist in deutscher Sprache. Sie wird kostenlos bereitgestellt.

Die offizielle gamescom App bietet viele Infos zu neuen Spielen und Trends in der Spielindustrie.

Die offizielle gamescom App bietet viele Infos zu neuen Spielen und Trends in der Spielindustrie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Evernote-Importer für OneNote; Versteigerung alter Apple-Hardware

Evernote-Importer für OneNote - Microsoft hat ein kostenloses Tool veröffentlicht, das den Import von Evernote-Daten in die eigene Notizverwaltung OneNote ermöglicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Duo: Plattformübergreifende Video-Telefonie von Google startet heute

Google greift an. Mit Google Duo möchte man Apples FaceTime Konkurrenz machen.

Google Dueo

Update am 18. August: Nur der Vollständigkeit halber: Google Duo (App Store-Link) ist ab sofort auch im deutschen App Store erhältlich. Habt ihr die Anwendung schon ausprobiert?

Auf der Konferenz Google I/O 2016 wurde Mitte Mai auch der Messenger Duo angekündigt. Hierbei handelt es sich um einen Angriff auf Apples Facetime, allerdings funktioniert die Video-Telefonie von Google zwischen iOS und Android. Der Dienst startet ab heute, der Rollout hat schon begonnen. Die Android-App ist schon verfügbar, die iOS-Version wird im Laufe des Tages freigeschaltet.

Google Duo verfügt über eine simple Benutzeroberfläche. Sobald man sich mit seiner Handynummer identifiziert hat, listet Duo alle Kontakte aus dem Adressbuch, die ebenfalls den Video-Messenger installiert haben. Mit nur einem Klick lässt sich die Freundin, der Freund, die Oma oder andere Freunde anrufen. Google hat dabei darauf geachtet, Duo so zu gestalten, dass er auch bei schwacher Internetverbindung gut und ohne Abbrüche funktioniert. Verschlechtert sich die Verbindung, so wird die Qualität des Videos heruntergeschraubt, ohne dass das Gespräch beendet wird.

Google Duo funktioniert mit iOS und Android

Mit der Funktion “Knock Knock”, könnt ihr schon beim Anrufen euer Bild übertragen. Schon bevor man abnimmt, sieht man wer anruft und wo er sich gerade befindet. Die Funktion ist für Android optimiert, unter iOS funktioniert Knock Knock bei geschlossener App nicht. Alle Verbindungen sind stets Ende-zu-Ende verschlüsselt und somit sicher.

FaceTime ist sicherlich eine tolle und praktische Möglichkeit Freunde per Video-Telefonat zu erreichen, allerdings beschränkt sich FaceTime auf Apple-Nutzer. Mit Google Duo könnt ihr ab sofort auch Freunde mit Android-Geräten erreichen. Ich persönlich nutze die Video-Telefonie wirklich sehr selten. Wie sieht es bei euch aus? Nutzt ihr die Video-Telefonie eher selten oder doch sehr oft?

WP-Appbox: Google Duo – Videoanrufe ganz einfach (Kostenlos, App Store) →

Google Duo im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Google Duo: Plattformübergreifende Video-Telefonie von Google startet heute erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp soll mit iOS 10 Siri unterstützen

WhatsApp verfolgt interessante Pläne: Mit iOS 10 soll Siri unterstützt werden.

Mit iOS 10 wird Siri bekanntlich für Drittanbieter-Apps geöffnet. Zum Start gibt Cupertino Entwicklern die Möglichkeit, in sechs Bereichen Siri-proaktiv zu werden: Messaging, VoIP Anrufe, Bezahlvorgänge, Fahrservices, Fotosuche, Workouts.

WhatsApp Facebook Instagram Twitter

WhatsApp will diese Chance nutzen. iCulture berichtet, dass WhatsApp derzeit Übersetzer auffordert, bestimmte auf Siri verweisende Texte zu übersetzen. Wie der Zeitplan zur Einführung aussieht, können wir Euch aktuell nicht sagen. Gut möglich, dass Siri für WhatsApp noch nicht direkt zum Launch im September bereitstehen wird.

Der Plan selbst zeigt aber, dass WhatsApp – sonst mit neuen Features immer ein bisschen hinter der Konkurrenz liegend – beim Siri-Support zu den ersten Anbietern gehören möchte. Dass Konkurrent WeChat die Siri-Unterstützung mit iOS 10 liefert, hat Apple ja bereits auf der WWDC 2016 verkündet.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(128)
Gratis (iPhone, 60 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips SceneSwitch: Drei Lichtstimmungen in einer „normalen“ LED-Lampe

Philips stellt Scene Switch vor und macht die Wohnraumbeleuchtung ein Stück weit flexibler. Drei Lichtstimmungen werden in einer „normalen“ LED-Lampe vereint. Ein spezieller Schalter, Dimmr etc. wird nicht benötigt.

philips_sceneswitch

Philips SceneSwitch ist da

Über Philips hue haben wir in den letzten Jahren reichlich berichtet. Die WiFi-Lampen von Philips bieten ein riesiges Einsatzspektrum und lassen sich bequem per App oder per Sprachbefehl (HomeKit) steuern. Nun bringt Philips klassische LED-Lampen in den Handel, die drei Lichtstimmungen an Board haben. Eine WiFi-Anbindung ist nicht notwendig und ihr müsst auch keinen speziellen Schalter oder ähnliches verbauen. Das Ganze nennt sich Philips SceneSwitch.

Philips erklärt

Einen einfachen Weg aus dem Dilemma bietet ab sofort Philips mit seinen SceneSwitch-Lampen. Mit den innovativen LED-Lampen lassen sich verschiedene Lichtstimmungen erzeugen – ohne Dimmer, ohne Zubehör und ohne jeglichen Installationsaufwand. Die eingeschraubten Lampen werden einfach mit dem herkömmlichen Standard-Lichtschalter gesteuert.

Durch mehrmaliges Betätigen des Schalters werden drei Lichtstimmungen abgerufen: Neben der vollen Leistung kann das Lichtniveau je nach Bedarf auf 40 oder 10 Prozent abgesenkt werden. Den Lichtströmen 806, 320 und 80 Lumen sind dabei die Lichtfarben 2.700, 2.500 und 2.200 Kelvin zugeordnet. So lässt sich die Beleuchtung an verschiedene Aktivitäten anpassen, ob man nun helles Licht benötigt, in dem sich auch kleine Details problemlos erkennen lassen, natürliches Licht, das etwa ideal zum Lesen ist, oder behagliches, warmes Licht, um den Abend entspannt ausklingen zu lassen.

Darüberhinaus ist jede SceneSwitch-Lampe mit einer Memory-Funktion versehen. Ihr müsst als keine Sorge haben, dass ihr nach längerem Ausschalten der Lampe beim nächsten Betätigen des Schalters zur nächsten Lichtstimmung wechselt. War die Lampe längere Zeit in ausgeschaltetem Zustand wird beim erneuten Einschalten die zuletzt genutzte Lichtszene einstellt.

philips_sceneswitch_lampen

SceneSwitch-Lampen haben eine lange Lebensdauer von 15.000 Stunden und sind in drei Ausführungen verfügbar: In ihrer Standardform mit E27-Sockel ersetzen sie bei acht Watt eine herkömmliche 60-Watt-Lampe. Als Kerzenlampen mit E14-Sockel dienen sie bei 5,5 Watt als 40-Watt-Ersatz, und als Reflektorlampen mit GU10-Sockel entspricht ihre Lichtleistung bei 4,5 Watt der Leistung eines 50-Watt-Spots. Die Lampen können direkt bei Amazon bestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook über Fehler, Möglichkeiten und die Zukunft von Apple

Die Washington Post hat am Wochenende ein Interview mit Apples CEO veröffentlicht. Im Gespräch mit den Autoren, das bereits im Juli geführt wurde, spricht Tim Cook über seine ersten fünf Jahre bei Apple, seine größten Fehler und was die Zukunft bringen kann.

Am 24. August 2011 hat Steve Jobs die Leitung der Firma an seinen Nachfolger übergeben. Nur sechs Wochen später am 5. Oktober ist er dann verstorben. Cook, der auch schon während der stationären Behandlung von Apple-Gründer Jobs die...

Tim Cook über Fehler, Möglichkeiten und die Zukunft von Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Zuverlässige Quelle“: Nächstes iPhone heißt „iPhone 7“, kein Pro-Modell

Hört man sich bei den Gerüchten um – und je asiatischer, desto schlimmer -, so gab es eine Menge Spekulationen, ob wir neben dem iPhone 7 und dem iPhone 7 Plus nicht vielleicht noch ein iPhone 7 Pro sehen werden. Auch der Name war nicht abschließend geklärt. Bis jetzt.

Kein weiteres S-Modell

Was die Neuerungen angeht, könnte das kommende iPhone durchaus als weiteres S-Modell durchgehen. Aber es soll nicht so genannt werden. Das hat eine „zuverlässige Quelle“ dem japanischen Magazin Mac Otakara erzählt. Demnach soll es wie seit 2014 üblich zwei Modelle geben. Ihr Name wird „iPhone 7“ und „iPhone 7 Plus“ lauten. Eine weitere Variation der „S“-Serie soll nicht vorgesehen sein, um Verwirrungen zu vermeiden.

In den Gerüchten wurde häufig von einer dritten Version gesprochen, die als „Arbeitstitel“ „iPhone 7 Pro“ hieß. Das Pro-Modell hätte die Dual-Kamera bekommen, das Plus-Modell ungefähr dieselbe wie das reguläre iPhone 7. Allerdings sei von Anfang an vorgesehen gewesen, dass das Plus-Modell mit der Dual-Kamera kommt. Dennoch habe sich Apple die Single-Kamera-Lösung als Plan B warm gehalten, für den Fall, dass die Dual-Lösung nicht wie gewünscht funktioniert.

Davon abgesehen wiederholt der Bericht Gerüchte, die man schon gekannt hat. Kein 3,5-mm-Klinkenanschluss, kein Home-Button (dafür eine berührungsempfindliche Fläche), ein A10-Chip. Mit der Vorstellung wird im September gerechnet, wie üblich soll schon kurz darauf die Vorbestellung beginnen und danach die Auslieferung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa: Narratives Cybercrime-Drama um eine Hackerin und ihr Smartphone

Schon der Titel dieses neuen Spiels ist alles andere als gewöhnlich: Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa.

Mr Robot

Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa (App Store-Link) ist eine für 2,99 Euro im deutschen App Store erhältliche, frisch veröffentlichte Universal-App für iPhone und iPad. Für die Installation sollte man neben 68 MB an freiem Speicherplatz auch über iOS 6.0 oder neuer verfügen, zudem wird mindestens ein iPhone 5 oder ein iPad 3 benötigt. Eine deutsche Sprachversion existiert bis dato noch nicht.

Wir ersparen uns im weiteren Verlauf dieses Artikels den vollen Titel und bezeichnen das Spiel der Einfachheit halber als Mr. Robot. Letzteres ist eine spannende Mischung aus Abenteuer-Game mit narrativen Elementen im Bereich der Cyber-Kriminalität. Der Spieler findet ein Smartphone, das der Hackerin Darlene gehört. Diese ist im Begriff, eines der größten Cybercrime-Verbrechen der Welt zu begehen – und natürlich braucht sie für dieses Vorhaben ihr Smartphone zurück.

Als neugieriger Spieler begibt man sich in die Welt von fsociety, einer Hackergruppe, die es sich zum Ziel gemacht hat, die Welt „auf Null“ zu setzen. Ihr Ziel: E-Corp, ein weltweit agierender Tech-Konzern. Der Gamer verschickt Nachrichten an Mitarbeiter des Unternehmens, stiehlt, lügt und betrügt, und versucht dabei gleichzeitig, die eigene Identität und vertrauliche Informationen geheim zu halten.

Ähnlichkeiten mit Text-Abenteuern wie Lifeline

Ein wenig erinnert das Gameplay von Mr. Robot an bekannte textbasierte Abenteuer à la Lifeline (App Store-Link). Auch in diesem Titel wird in Echtzeit mit Charakteren des Spiels über einen imaginären Messenger kommuniziert, verschiedene Antwort-Möglichkeiten im Dialog können dabei die Geschichte beeinflussen und zu verheerenden Konsequenzen führen.

Um Mr. Robot spielen zu können, wird übrigens keine Internetverbindung vorausgesetzt. Nach dem Download stehen alle Inhalte zur Verfügung. Optional lassen sich Push-Mitteilungen aktivieren, um so stets über neue Nachrichten auf dem Laufenden gehalten zu werden. Und besonders erfreulich: Mr. Robot verzichtet auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung.

WP-Appbox: Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa (2,99 €, App Store) →

Der Artikel Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa: Narratives Cybercrime-Drama um eine Hackerin und ihr Smartphone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Googles Videotelefonie-App Duo für Android und iOS verfügbar

Googles Videotelefonie-App Duo für Android und iOS verfügbar

Der Video-Messenger Google Duo soll den Pendants von Facebook, Microsoft und Apple Marktanteile abknapsen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Push to Talk: Mac-Mikrofon ist nur bei gedrückter ALT-Taste aktiv

Push To Tall Ptt App MacPTT ist eine kleine Menüleisten-App zur Kontrolle eures Mac-Mikrofons. Einmal gestartet, deaktiviert die Anwendung das Mikro solange die linke ALT-Taste nicht gedrückt wird – die Abkürzung PTT steht für Push to Talk. Gedacht ist das Ganze für Sprach-Chats. Euer Gegenüber hört dann nicht mehr alles, sondern ihr kontrolliert auf einfache Weise, wann Audio aufgezeichnet und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Red Bull Air Race 2

Red Bull Air Race 2, die Fortsetzung des weltweiten Nummer 1 Air Racing Spiels, setzt neue Maßstäbe. Die besten Piloten der Welt und der auf Tempo, Präzision und Talent basierende Wettkampf machen es zur ultimativen Rennsportserie in den Lüften.

WERDE ZUM MEISTERKLASSE-PILOTEN

Bahne dir deinen Weg vom Herausforderer-Piloten in die Meisterklasse. Tritt in über 400 Rennen und Spezial-Wettkampfevents an und stelle dich echten Red Bull Air Race-Piloten in Einzelduellen!

KLASSEN-, REGIONAL- UND WELT-TURNIERE

Tritt in 3 Turniertypen an und sichere dir mit Siegen deinen Platz in den Bestenlisten. Zeige der ganzen Welt dein fliegerisches Können, dein Tempo und deine Präzision!

• Exklusive Regional-Turniere für ausgewählte Regionen. Schau regelmäßig nach, ob es welche für deine Region gibt.
• Wage dich jederzeit an virtuelle Welt-Turniere, von denen immer eines verfügbar ist. Schau dir an, wie du im Vergleich zu anderen Spitzenpiloten aus aller Welt abschneidest.
• Für Klassen-Turniere benötigst du eine bestimmte Klasse oder ein bestimmtes Flugzeugmodell. Sichere dir in einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld allein mit deinem Können den Platz auf dem Siegertreppchen.

HOL DIR DEINE CREW

Stelle dein ganz persönliches Team zusammen und schnapp dir den Sieg! Jedes Team-Mitglied hat seine eigenen Fähigkeiten und sein unverwechselbares Fachwissen, damit du die Ziellinie noch schneller überqueren kannst.

PERSONALISIERE UND TUNE DEIN FLUGZEUG

Upgrade dein Flugzeug im Hangar und tune jeden einzelnen Teil, um Tempo und Präzision an dein Können anzupassen. Du hast die komplette Kontrolle. Wähle aus über 30 individuellen Lackierungen!

SENSATIONELLE SPIELWELTEN

Tritt in echten Red Bull Air Race-Locations aus aller Welt an: Indianapolis, Lausitzring, Chiba, Budapest, Ascot, Spielberg, Las Vegas und Abu Dhabi … Genieße berühmte Renn-Schauplätze, atemberaubende Anblicke und ein Fliegerleben auf der Überholspur.

INTUITIVE FLUG-STEUERUNG

Touchscreen-Steuerung oder Neige-Steuerung? Du hast die Wahl. Mehrere Steuerungs-Konfigurationen für Touchscreen und Neigetechnik werden problemlos unterstützt. Hol dir deinen Red Bull Air Race-Podiumsplatz.

KONZIPIERT FÜR MOBILE, SAGENHAFT AUF TABLET ODER HANDY

Quicklebendige Grafik und unfassbares Tempo. Ein perfekt auf dein Mobilgerät abgestimmtes Game. Erlebe, wie sich ein Triumph im Red Bull Air Race anfühlt – egal wo du bist.

GRANDIOSE SONGS VON RED BULL RECORDS

Awol Nation – Sail (Instrumental)
Blitz Kids – Sometimes
Five Knives – Dirty Souls
The Conscious – Glide
Adrenaline Kick – Epic Welcome
Dreamless – Torro
Black Gold – Breakdown (Instrumental)

Red Bull Air Race 2 läuft auf folgenden Geräten …
iOS 9
iPhone 5s, 6, 6s, 6+
iPad 2, iPad mini, 3, 4, iPad Air 1&2
… und besser

WP-Appbox: Red Bull Air Race 2 (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Licht malen – die iPad-App Lume gibt es ab heute dauerhaft kostenlos

Lume IconImmer öfter werden selbst die besten Apps verschenkt – schön, wenn das nicht mit einer Einführung unzähliger In-App-Käufe einhergeht. So wie bei Lume by Lichtfaktor. Mit dieser iPad-App kannst Du Fotos mit Schrift aus Licht ergänzen oder auch ganz ohne Kamera Kunstwerke entstehen lassen. Man muss dazu auch kein begnadeter Künstler sein, mit ein wenig Übung gelingen schon schnell einzigartige Bilder.

Die Herausgeber von der Firma Lichtfaktor sind selbst Fotografen, Licht-Designer, Kreative und Techniker, die mit den bestehenden Apps in diesem Bereich nicht zufrieden waren und dann kurzerhand selbst eine App entwarfen und in 2013 auch veröffentlichten. Seitdem sammelt Lume viel Lob von den Nutzern und den Medien. Jetzt – zum 10jährigen Jubiläum von Lichtfaktor – wurde die App dauerhaft auf kostenlos gestellt.

Einfach mal probieren – und wenn Du zufrieden mit dem Ergebnis bist, findest Du unter dem Mehrfachbildsymbol unten rechts die Möglichkeit zum Speichern oder zum Teilen per facebook, twitter oder Email.

Die App eignet sich ideal für Nachtaufnahmen, aber auch zum Erstellen persönlicher Mitteilungen und Liebesbotschaften. Man kann mit ihr auch Profilbilder erstellen oder jedes andere Bild aufwerten. Wer einen Stift für das iPad hat, ist sicher im Vorteil, weil man dann einfach genauer sein kann und das Ergebnis professioneller aussieht.

Lume by Lichtfaktor läuft auf iPad ab Version 2 mit iOS 4.3 oder neuer. Die App braucht 52,8 MB Speicherplatz und ist in englischer Sprache. Lume by Lichtfaktor kostet bisher 99 Cent, ab sofort ist die App dauerhaft kostenlos.

Mit der App Lume auf dem iPad malst Du mit Licht. Auf Fotos - oder auf schwarzem Hintergrund.

Mit der App Lume auf dem iPad malst Du mit Licht. Auf Fotos – oder auf schwarzem Hintergrund.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geld per Western Union und App an SBB Billettautomaten verschicken

wu@sbbEine neue App ermöglicht es, an den Billettautomaten der SBB per Western Union Geld zu verschicken. Rund um die Uhr, in über 200 Länder und Territorien weltweit.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brettspiel „Kamisado“ erneut kostenlos laden

Brettspiel „Kamisado“ erneut kostenlos laden

Zum zweiten Mal seit dem Release im März diesen Jahres könnt ihr das neue iOS-Brettspiel Kamisado (AppStore) kostenlos aus dem AppStore laden. Zuletzt fielen 1,99€ für die Universal-App an.

Die iOS-App ist die digitale Version des klassischen, strategischen Brettspieles von Peter Burley, das an eine Mischung aus Schach und Dame erinnert. Auf einem bunten Spielfeld hat jeder der zwei Spieler acht Türme. Ziel eines Spieles ist es, einen eigenen Turm an die gegnerische Grundlinie zu bringen, indem diese in rundenbasiertem Ablauf gerade oder diagonal bewegt werden.
Kamisado iOS
Die Besonderheit von Kamisado (AppStore) sind die bunten Kacheln des Spielfeldes, dessen Farben sich auch bei den Türmen wiederfinden. Bei jedem Zug könnt ihr immer nur genau den Turm spielen, der der Farbe des Feldes entspricht, auf dem der letzte Zug eures Gegners geendet hat. Ihr solltet also in zweierlei Hinsicht eure Züge klug überlegen.

Kamisado (AppStore) bietet einen Online- und einen Offline-Modus. Offline könnt ihr gegen den Computer mit 5 KI-Schwierigkeitsstufen oder einen anderen Spieler an einem Gerät spielen. Online könnt ihr Spieler aus aller Welt herausfordern. Weitere Informationen zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Wer gerne strategische Brettspiele auf seinem iPhone oder iPad spielt, dem können wir den aktuell kostenlosen Download von Kamisado (AppStore) empfehlen.

Der Beitrag Brettspiel „Kamisado“ erneut kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UniFi AP AC Pro Erster Eindruck nach 48 Stunden

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter UniFi AP AC Pro Erster Eindruck nach 48 Stunden

unifi_48hSeit zwei Tagen bei mir im intensiven Einsatz: Ubiquiti UniFi AP AC Pro Die Access Points machen bisher einen ausgezeichneten Job, was ich nach zwei Tagen bereits weiß: Besser als alles zuvor. Unvoreingenommenheit habe ich versprochen und es fällt aktuell … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Start von Deus Ex Go: Lara Croft Go, Hitman Go und Deus Ex: Human Revolution reduziert

Deus Ex GoMit Deus Ex Go will Square Enix an den Erfolg von Hitman Go und Lara Croft Go anknüpfen und dürfte damit auch Erfolg haben. Das Konzept, Action- und Adventure-Titel als rundenbasiertes Puzzle auf iOS-Geräte zu portieren geht auf. An das Erscheinen von Deus Ex Go anknüpfend, bietet das Entwicklerstudio Square Enix nun einige verwandte Titel […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Podcast-App Pocket Casts jetzt CarPlay-tauglich

Pocket Casts

Apple hat eine neue App in die bislang streng begrenzte CarPlay-Bedienoberfläche gelassen, um Nutzern die Wiedergabe von Audio-Podcasts im Auto zu ermöglichen. Mit iOS 10 folgen ganz neue CarPlay-Apps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsofts PowerShell erscheint als Open Source und für Linux sowie OS X

PowerShell: Erscheint Open Source und für Linux sowie Mac OS X

Microsoft hat seine PowerShell als Open-Source-Projekt freigegeben. Gleichzeitig stellt der Konzern die Software für OS X und mehrere Linux-Distributionen zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombo Buster Rising: neuer Zombie-Defense-Shooter als Gratis-Download

Zombo Buster Rising (AppStore) ist ein neuer Defense-Shooter von Funtomic, den ihr seit heute kostenlos aus dem AppStore alden könnt.

In der Universal-App ist es eure Aufgabe, eure Basis in Medan City vor Zombies schützen. Diese wird in über 30 Leveln von Zombiehorden angegriffen, die es schießenderweise abzuwehren gilt. Die Zombies könnt ihr alle einzeln per Tap anvisieren, um sie dann automatisch anbzuschießen. Ist ein Zombie gefallen, wird automatisch der nächste ins Visier genommen.
Zombo Buster Rising iOS
Habt ihr ein Level überstanden, verdient ihr fleißig Münzen und Diamanten. Beides könnt ihr in Upgrades und Verbesserungen investieren. So könnt ihr zum Beispiel weitere Helden als Unterstützung einstellen, die allerdings nur alle halbe Stunde für ein Level zur Verfügung stehen – Abkürzung per Werbevideo inklusive. Zudem gibt es natürlich auch die üblichen Waffen-Upgrades, Booster und Co, die ihr im Kampf gegen die Zombies dauerhaft oder gelegentlich einsetzen könnt.
Zombo Buster Rising iOS
Das Gameplay ist allerdings relativ monoton, da eben die Ballerei relativ automatisch erfolgt. Daher fällt unsere Begeisterung für Zombo Buster Rising (AppStore) eher durchwachsen aus. Kann man sich mal anschauen, muss man aber nicht…

Der Beitrag Zombo Buster Rising: neuer Zombie-Defense-Shooter als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Duo: Neue Videotelefonie-App jetzt in Deutschland verfügbar

Der Internet-Gigant Google ist bereits in vielen Geschäftsfeldern aktiv – jetzt ist ein weiteres hinzugekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Simpsons, neue Premium-Apps und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Blockadillo: Als wild gewordener Spielball smasht Ihr in Blockadillo in zig Leveln mit Super Mario-Ästhetik so viele Farbblöcke wie möglich. Heute für 99 Cent statt 2,99 Euro:

Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)

Tatort: Die App zur beliebten Krimi-Reihe versammelt jetzt auch Gastauftritte von Promienten in einer eigenen Rubrik.

Tatort Tatort
(1)
Gratis (universal, 72 MB)

Boom: In der Musik-Player-App zur Verbesserung des Sounds könnt Ihr das „3D Surround Sound-Pack“ jetzt für kurze Zeit 60 Prozent günstiger kaufen:

Die Simpsons Springfield: Professor Stephen Hawking zieht in Springfield ein, auch eine neue Roboter-Armee zeigt sich – und plötzlich tun sich schwarze Löcher auf.

Die Simpsons™: Springfield
(25)
Gratis (universal, 94 MB)

Simpsons neu

ARTE: Die TV-App wurde reloaded. Auf Wunsch der User kehren die Kategorien „Alle Videos“ und „Letzte Chance“ in die ARTE+7-Mediathek zurück. Außerdem wurde der Livestream für ARTE-Konzerte integriert.

ARTE ARTE
(6)
Gratis (universal, 72 MB)

Jetpack Joyride: Der Endless Runner ist jetzt auf dem iPhone 6s bzw. iPhone 6s Plus 3D-Touch-fähig. Bei der neuen Berührungssteuerun gilt: Je fester gedrückt wird, desto schneller ist das Jetpack.

Jetpack Joyride Jetpack Joyride
(11)
Gratis (universal, 82 MB)

Windy: Die meditative Entspannungs-App hat einen neuen Sleep-Timer, frische Musik und Flow-Integration spendiert bekommen.

Stronghold Kingdoms: Das Burgen-MMO erscheint kurz nach der Gamescom und kann auf der Kölner Messe bereits von Besuchern angetestet werden, hier der Vorab-Trailer:

Bausimulator 2: Im 2. Quartal 2016, also ab Oktober, erscheint der neueste Teil. Den ersten Trailer des lang erwarteten Games können wir Euch jetzt schon zeigen:

App des Tages

Chain Quest, ein gelungenes Spiel aus deutscher Entwicklung, haben wir heute zur iTopnews-App des Tages gekürt:

Chain Quest Chain Quest
(3)
1,99 € (universal, 85 MB)

Neue Apps

Halo Orbit: Ein buntes Spiel, in dem farbige Kreise rotieren. Tippt Ihr den Bildschirm zum richtigen Zeitpunkt an, fügen die Kreise sich zu Gesamtkunstwerken zusammen.

Halo Orbit Halo Orbit
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 50 MB)

haloorbit_1

Deus Ex GO: Das gestern abend neu erschienene Rätselspiel aus der beliebten GO-Serie von Square Enix hat das Zeug zum Herbst-Hit. Als Geheimagent werden hier gegnerische Orte infiltriert, um einen Terrorplan aufzudecken.

Deus Ex GO Deus Ex GO
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 150 MB)

Hero Generations: Ein Strategie-Rollenspiel, das von Kritikern als gelungene Kombination aus „Civilization“ und „The Legend of Zelda“ bewertet wurde. In einer limitierten Lebensspanne bekämpft Euer Held böse Monster, interagiert mit anderen Charakteren und versucht, seinem Leben Sinn zu geben.

Hero Generations Hero Generations
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 89 MB)

Warhammer 40,000 Armageddon – Da Orks: Im Armageddon-Universum taucht ein riesiger Space Hulk auf. Die Orkhorden sollen die Bürgergemeinschaft vor dieser Bedrohung schützen – und Ihr übernehmt das Kommando.

Warhammer 40,000: Armageddon - Da Orks
Keine Bewertungen
14,99 € (universal, 497 MB)

Die Legende des Skyfish: Durch 45 handgemachte Level könnt Ihr die Heldin Rotbäkchen begleiten. Sie ist auf der Suche nach dem mysteriösen Skyfish. Ihre einzige Waffe: Eine Angel, deren magische Kraft aber nicht zu unterschätzen ist.

Die Legende des Skyfish Die Legende des Skyfish
(1)
3,99 € (universal, 150 MB)

I, the I-piece: Ein Puzzlespiel mit einem ungewöhnlichen Helden – dem langen I-Block aus Tetris. In labyrinthischen Leveln soll ihm bei der Suche nach dem Ausgang geholfen werden. Skurril und kontemplativ auf einmal!

I, the I-piece I, the I-piece
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 30 MB)

Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa: Das Textabenteuerspiel zu einer beliebten Amazon-Serie wirft Euch mitten in eine Hacker-Story. Per fiktiver Chat-App wird mit Mitarbeitern der Firma eCorp geschrieben, wobei sich nach und nach ein bösartiger Plan entfaltet.

Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa
(4)
2,99 € (universal, 44 MB)

Leave the Light On: Ein Puzzle mit über 100 Leveln, bei dem einer Glühbirne zum Ausweg aus misslichen Rätsel-Lagen mit vielen Hindernissen geholfen wird. Die Entwickler versprechen für die Zukunft immer wieder neue Level.

Leave the Light On Leave the Light On
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 13 MB)

Mystery of Fortune 2: Dies ist die – mittlerweile achte – Episode der Fortune-Chronicle-Serie. Rundenbasierte Fights mit verschiedensten Magie-Attacken versprechen viel Action.

Mystery of Fortune 2 Mystery of Fortune 2
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 89 MB)

Diffission: Endlose Level erwarten Euch hier. Blöcke von unterschiedlicher Form sollen zerschnitten werden, um den Highscore in die Höhe zu treiben.

Diffission Diffission
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 44 MB)

Hyper Blaster: Wer nach Arcade-Spaß sucht, findet hier sein persönliches Spiel der Woche. Mit einem bewaffneten Pixel-Helden werden dank des rasanten Gameplays Angriffswellen in unglaublicher Geschwindigkeit auseinander genommen.

Hyper Blaster Hyper Blaster
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 46 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017 sollen drei neue iPads erscheinen; ab 2018 "revolutionäre" Neuerungen

Der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo hat wieder einmal in seine Trickkiste gegriffen und verrät einige Neuigkeiten zu den iPads. Die Hiobsbotschaft gleich zu Beginn: Kuo geht nicht davon aus, dass in diesem Jahr noch neue iPads erscheinen werden. Stattdessen soll Apple im kommenden Jahr gleich drei neue Modelle vorstellen.

Das neue Lineup für 2017

Das Lineup wird den Erwartungen von Kuo wie folgt aussehen: Basis-Modell soll ein iPad mit 9,7-Zoll-Display sein, in dem...

2017 sollen drei neue iPads erscheinen; ab 2018 "revolutionäre" Neuerungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 18.8.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: MediaShare (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PTT (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Apollo Cloud (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: oneIopen - Keep one eye open (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Bloom Image Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Music Healing 3 (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Stave'n'Tabs (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Audio Edit Pro - Merge Split Editor Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Audio Converter Pro - ( Music , CD ) Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Postcards Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Skrumble (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Freckle (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Plot2 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: NoteLedge Cloud – Your Omni Multimedia Journal, Notebook, and Sketchbook (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: 2Day 2Do - Daily Activity Planner (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: WeChat (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Ludo (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Flix Streaming for Netflix - Watch Movies & Videos (Kostenlos+, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Slideshow Maker HD - Photo Movie Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: ZGestión Facturación (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Flock - Chat for teams and businesses (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Hardware & Office Equipment - Handy Warehouse (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM bringt FRITZ!Box 7580 und MyFRITZ!-Beta

Avm Fritzbox 7580Mit der FRITZ!Box 7580 kommt dieser Tage das neue Flaggschiff der Netzwerkausstatter AVM in den Handel. Der VDSL/DSL-Router zweigt sich dem Hersteller zufolge besonders im WLAN-Bereich ausgesprochen leistungsfähig. Mit innovativem und intelligentem High-End-WLAN sorgt die 7580 für noch mehr Reichweite und deutlich höhere Geschwindigkeiten von bis zu 1.733 MBit/s allein auf dem 5-GHz-Frequenzband. Modernste Hardware-Architektur, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Foto zeigt iSight-Kamera

Wir schreiben August 2016 und je näher wir uns auf die iPhone 7 Keynote zubewegen, deslto mehr mutmßliche Komponenten tauchen zum iPhone 7 auf. Gehäuse haben wir in den letzten Wochen schon zu Hauf gesehen und nun zeigt sich erstmals die rückwärtige Kamera des Gerätes.

iphone7_isight_leak

Foto zeigt iPhone 7 Kamera

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple dem Kamerasystem des iPhone 7 und iPhone 7 Plus große Verbsserungen im Vergleich zum Vorgänger spendieren wird. Die bisher aufgetauchten Gehäuse deuten an, dass das 4,7 Zoll Modell einen größeren Sensor spendiert bekommt und Apple beim 5,5 Zoll Modell auf ein Dual-Kamerasystem setzt.

Unsere französischen Kollegen on Nowhereelse zeigen am heutigen Tag ein Foto, auf dem die iSight-Kamera und somit die rückwärtige Kamera des iPhone 7 zu sehen ist. Diese wird mit den Kameralinsen des iPhone 6 (Plus) und iPhone 6S Plus verglichen.

Viel Neues erkennt man auf dem Foto nicht. Das Apple Logo auf der Kamera fehlt noch, das es sich um ein Vorserienmodell handelt und zudem hat Apple das Anschlusskabel der Kamera leicht modifiziert. Tendenziell könnte man meinen, dass der iPhone 7 Sensor mehr dem Sensor der bisherigen Plus-Modelle ähnelt. Ist dies ein Indiz dafür, dass Apple dem 4,7 Zoll iPhone 7 einen optischen Bildstabilisator verpasst? Das iPhone 6 Plus und iPhone 6S Plus besitzen bereits eine optische Bildstabilisation. Wir rechnen damit, dass Apple das iPhone 7 am 07. September vorstellen wird. Dann werden wir erfahren, auf welche Spezifikationen Apple bei der Kamera setzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arties Magischer Stift: Neue Kinder-App ist ein interaktives, kreatives Lernabenteuer

In der neuen App Arties Magischer Stift dreht sich alles um ein ganz besonderes Schreibgerät und seine Anwendung.

Arties Magischer Stift 1a

Arties Magischer Stift (App Store-Link) ist eine 2,99 Euro teure Universal-App, die frisch im deutschen App Store erschienen ist und zur Installation auf iPhone oder iPad iOS 6.0 sowie 269 MB an freiem Speicherplatz benötigt. Alle Inhalte der Kinder-App lassen sich bereits in deutscher Sprache nutzen.

Die Entwickler von Minilab geben als empfohlene Zielgruppe für Arties Magischer Stift ein Alter zwischen drei und sechs Jahren an. „Eine lustige interaktive Abenteuergeschichte mit einer Besetzung von lustigen Figuren – kann als Geschichte oder mit Hilfe der Karte endlos gespielt werden. Hilft den Kindern, die Grundlagen des Zeichnens und der Kunst zu verstehen, entwickelt feinmotorische und grafische Fähigkeiten, lehrt wichtige Lektionen des Altruismus und der Empathie“, so heißt es in der App Store-Beschreibung zu Arties Magischer Stift.

15 unterschiedliche Objekte zum Nachzeichnen

Nachdem der kleine Artie einen ganz besonderen Stift gefunden hat, ist es seine Aufgabe, in der Umgebung umher zu wandern und seinen Freunden zu helfen. Denn: Ein böses Monster läuft frei herum und zerstört alles, was ihm begegnet. Artie malt mit Hilfe seines magischen Stiftes kleine Zeichnungen und baut damit die Welt wieder auf – und macht seine Freunde wieder glücklich.

Arties Magischer Stift 2a

Insgesamt gibt es in Arties Magischer Stift 15 verschiedene Objekte zum Zeichnen: „Durch Zusammensetzen der Punkte und das Zeichnen der Figuren sehen die Kinder, wie die Linien und Figuren zum Leben erwachen“, erklären die Entwickler von Minilab. Den kleinen Nutzern ist es dabei freigestellt, ob sie der Geschichte Arties Schritt für Schritt folgen, oder aus dem Menü heraus favorisierte Elemente individuell aufrufen. Selbstverständlich verzichtet die App auch darauf, In-App-Käufe oder Werbung zu integrieren.

WP-Appbox: Arties Magischer Stift (2,99 €, App Store) →

Der Artikel Arties Magischer Stift: Neue Kinder-App ist ein interaktives, kreatives Lernabenteuer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klinkenkrieg: Was Apples Lightning, ist Intels USB-C

Noch ist nichts angekündigt, aber die Leaks und Berichte an allen Ecken und Enden lassen darauf hindeuten, dass Apple den Klinkenanschluss beim iPhone 7 abschaffen will. Soweit sind sich Apple und Intel einig. Nur bei der Alternative herrscht Uneinigkeit. Denn Intel hält USB-C für am besten geeignet.

Was kommt als Nächstes?

In der Industrie ist man sich zumindest insoweit einig, dass der 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für die analoge Tonwiedergabe ausgedient hat. Apple würde dabei nicht der erste, aber dafür der bekannteste Hersteller sein, der auf den alten Anschluss verzichtet. Obgleich noch nicht abschließend geklärt ist, wie sich Apple selbst die Zukunft vorstellt (Adapter, Lightning-Kopfhörer oder kabellos), weiß Intel schon genau, was sie wichtig finden.

Auf dem IDF 2016 hat Intel die Werbetrommel für den neuen USB-C-Anschluss gerührt. Er wurde ja ohnehin als Universal-Anschluss eingeführt. Video, Audio, Daten, Strom, all das lässt sich mit dem Anschluss übertragen. Wie CNET berichtet, will Intel noch in diesem Quartal die Spezifikationen für digitales Audio über USB-C bekanntgeben. Durch einen gesenkten Stromverbrauch gegenüber USB-Headsets soll USB-C auf jeden Fall der richtige Anschluss sein, da ist sich Intel sicher.

USB-C ist etwas, das sich ganz allgemein allmählich am Markt durchzusetzen scheint. Smartphones wie die aktuellen Nexus-Modelle von Google oder auch das OnePlus 3 nutzen USB-C bereits zum Aufladen. Aber auch Apple ist der Anschluss nicht gänzlich fremd: Das MacBook in 12 Zoll verwendet den Port ebenfalls – ausgerechnet vom Klinken-Anschluss abgesehen, handelt es sich sogar um den einzigen Anschluss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen: Googles FaceTime-Konkurrent Duo erreicht den AppStore

Mitte Mai hatte Google auf seiner alljährlichen Entwicklerkonferenz Google I/O erstmals einen Blick auf die beiden neuen Apps Allo und Duo gewährt. Bei Allo handelt es sich um eine neue intelligente Messaging-App für Android und iOS, die auf verschiedene smarte Technologien, unter anderem auch auf den Google Assistant, im Hintergrund zurückgreift. Das Videotelefonie-Pendant zu Allo und damit der direkte FaceTime-Konkurrent steht ab sofort im AppStore zum Download bereit und hört auf den Namen Duo (kostenlos im AppStore). Funktional lassen sich die beiden eigenständigen Apps komplett miteinander vergleichen, allerdings wird Duo, anders als FaceTime, über eine Funktion namens "Knock Knock" verfügen. Hiermit sieht man bereits ein Live-Video des Anrufers, ehe man das Gespräch annimmt. Während dies unter Android direkt auch auf dem Sperrbildschirm der Fall ist, muss im Falle von iOS jedoch die App bereits geöffnet sein, um die Vorschau zu sehen.

Als weitere wichtige Funktionen hat Google bei Duo unter anderem Wert auf die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit gelegt. Dank eines reibungslosen Wechsels zwischen WLAN und Mobilfunknetz soll die Verbindung auch dann bestehen bleiben, wenn man sich aus dem heimischen Netz entfernt und dennoch weiter telefoniert. Die Anrufqualität wird zudem fortlaufend an die sich verändernden Netzbedingungen anpasst.

Google Duo kann ab sofort kostenlos über den folgenden Link aus dem AppStore geladen werden: Google Duo



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Alu iPhone Bumper

iGadget-Tipp: Alu iPhone Bumper ab 2.72 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Der Alu-Bumper sieht richtig edel aus!

Ihr könnt zwischen vielen Farb-Kombinationen wählen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 7: Bessere Fotos dank Bildstabilisator für alle

Bei Apple gibt es derzeit eine Zweiklassengesellschaft, was die iPhone-Kamera angeht. Während das iPhone 6(s) Plus mit einem optischen Bildstabilisator kommt, muss das 4,7-Zoll-Modell mit einem digitalen Vorlieb nehmen. Ein Foto, welches das Kamera-Modul des iPhone 7 zeigen soll, macht Hoffnung, dass sich das in der kommenden Iteration ändert. Optischer Bildstabilisator für alle?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arcade-Fußballspiel „Pixel Cup Soccer 16“ erstmals reduziert – und dann gleich kostenlos (Update)

Arcade-Fußballspiel „Pixel Cup Soccer 16“ erstmals reduziert – und dann gleich kostenlos (Update)

Update vom 18. August um 17:16h:
Es ist wie erwartet gekommen: Pixel Cup Soccer 16 (AppStore) ist Apples Gratis-App der Woche. Damit habt ihr nun eine Woche Zeit, das sonst 2,99€ teure Arcade-Fußballspiel für lau auf eure iPhones und iPads zu laden.

Artikel vom 18. August um 8:20h:
Seit dem Release Anfang Juni haben wir bereits mehrmals über Updates für das Arcade-Fußballspiel Pixel Cup Soccer 16 (AppStore) berichtet. Über eine Preissenkung der 2,99€ teuren Universal-App gab es hingegen bisher noch nichts zu vermelden.

Bis heute, denn aktuell wird das seit dem Release unentwegt 2,99€ teure Spiel zum ersten Mal günstiger im AppStore angeboten. Und das nicht nur ein bisschen günstiger, sondern so günstig wie möglich. Der Download ist im Moment nämlich komplett kostenlos möglich. Wenn das mal nicht Apples „Gratis-App der Woche“ ist…
Pixel Cup Soccer 16 iOS
Pixel Cup Soccer 16 (AppStore) ist zweifelsohne eines der besten Arcade-Fußballspiele für iOS, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt. Seitdem hat das Spiel sogar noch zwei Updates erhalten, die weitere Verbesserungen und Neuerungen für das coole Gekicke im Pixellook umgesetzt hat. Der Premium-Download Pixel Cup Soccer 16 (AppStore) bietet Fußball wie früher auf einem Gameboy – nur diesmal in Farbe und auf iPhone, iPad oder Apple TV. Und das alles aktuell kostenlos!

Der Beitrag Arcade-Fußballspiel „Pixel Cup Soccer 16“ erstmals reduziert – und dann gleich kostenlos (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Googles Videochat-App Duo startet in Deutschland

Google DuoGoogles Videochat-App Duo lässt sich jetzt auch in Deutschland offiziell laden. Die ausschließlich für Smartphones optimierte App steht nun auch im iOS App Store zum Download bereit, im Google Play Store ist die App bereits seit zwei Tagen erhältlich. Mit Duo geht Google in Konkurrenz zu Skype und FaceTime, wobei letzteres bislang ja nicht für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Red Bull Air Race 2: Spektakuläres Arcade-Rennspiel punktet mit echten Orten

Ab sofort wird auch auf iPhone und iPad abgehoben: Red Bull Air Race 2 steht seit dieser Woche im App Store zum Download bereit.

Red Bull Air Race 1

Das Red Bull Air Race ist eine ziemlich spektakuläre Sache. Nachdem vor einigen Jahren bereits der erste Teil im App Store gelandet ist, kann ab sofort auch die Neuauflage kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Red Bull Air Race 2 (App Store-Link) ist rund 500 MB groß und soll sich über optionale In-App-Käufe finanzieren, wobei diese zumindest in der ersten Stunde mit dem Spiel noch nicht offensiv beworben werden.

Red Bull Air Race 2 ist komplett in deutscher Sprache lokalisiert und startet mit einem interaktiven Tutorial, das die wichtigsten Regeln und vor allem die Steuerung ausführlich erklärt. Danach darf man mit seinem ersten eigenen Kunstflugzeug zunächst über dem Indianapolis Motor Speedway starten und die ersten Abzeichen verdienen.

Später geht es unter anderem noch nach Spielberg, Las Vegas, Abu Dhabi oder auch zum Lausitzring. Die ersten beiden der insgesamt acht Schauplätze sind wirklich klasse und sehr realistisch gestaltet, hier hat sich das Entwicklerteam im Rahmen der Möglichkeiten auf iPhone und iPad wirklich Mühe gegeben.

Red Bull Air Race 2

Die Steuerung und das Flugverhalten der Flugzeuge ist leider alles andere als realistisch. In Red Bull Air Race 2 fliegt man nicht frei durch die Luft, sondern folgt einem vorgezeichneten Pfad durch die Pylonen. Einfache Lenkbewegungen nach links und rechts reichen aus, um selbst schwierige Passagen ohne größere Probleme zu meistern. Hier wird ganz klar deutlich: Red Bull Air Race 2 richtet sich nicht an Hardcore-Zocker und Fans von realistischen Flugsimulationen, sondern an die breite Masse.

Auf der anderen Seite finde ich die Menüführung mit den vielen verschiedenen Turnieren, insgesamt gibt es über 400 Rennen, sowie die verschiedenen Upgrades für das Flugzeug und die insgesamt vier Währungen wenig intuitiv. Insgesamt gesehen wird aus einem sonst relativ einfachen Spiel eine recht unübersichtliche Angelegenheit.

Aufgrund der zu einfachen Steuerung ist Red Bull Air Race 2 am Ende nichts für mich. Natürlich muss eine Flugsimulation an die Gegebenheiten auf iPhone und iPad angepasst werden, für mich ist es aber zu kastriert. Ob ihr das ähnlich seht, könnt ihr am besten selbst herausfinden, denn immerhin wird Red Bull Air Race 2 kostenlos zum Download angeboten.

WP-Appbox: Red Bull Air Race 2 (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Red Bull Air Race 2: Spektakuläres Arcade-Rennspiel punktet mit echten Orten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eingesperrt in der Super-App

Die Internetnutzung wird zunehmend mobil und verlagert sich spätestens seit dem ersten iPhone immer weiter vom Browser in die Apps. Bereits über zwei Millionen Apps stehen in den App-Stores von Apple und Google zum Download bereit.

Aber nicht nur mehr Apps – auch immer mehr Funktionen kommen hinzu: So nutzen Snapchat, Kik und der Facebook Messenger seit kurzem QR-Codes zur Vernetzung. Auch Live-Streaming oder Bestellungen aus den kleinen, digitalen Programmen sind im Kommen. So kündigte Facebook vor einem halben Jahr großspurig die Integration von Taxi-Bestellungen in seinen Messenger an. Zumindest vorerst beschränkt sich dieser Dienst jedoch auf den Dienstleister Uber und steht nur in wenigen Städten der USA zur Verfügung.

Internet made in China

China

Chinesen, die in den USA wohnen, wundern sich über die Aufregung – sind diese Technologien in ihrer Heimat doch schon längst Gang und Gäbe. Aufgrund fundamentaler Unterschiede wird das Land der billigen Kopien immer wichtiger für die Entwicklung des Internets.

Wegen der Großen Chinesischen Firewall wurden westliche Apps kurzerhand durch lokalen Kopien ersetzt: Baidu statt Google, Youku statt YouTube, weibo statt Twitter. Dabei haben die chinesischen Entwickler eine Menge gelernt und nicht nur Bestehendes abgekupfert, sondern auch durch eigene Ideen verbessert: Apps wie WeChat oder Alipay erlauben es ihren Nutzern schon seit Jahren, mit QR-Codes zu bezahlen oder Geld zu versenden und ein Taxi oder gar Essen zu bestellen, ohne dafür die App zu verlassen. Und schon lange vor Tinder konnte man in China mit Momo lokal nach dem neuen Partner suchen. Im Gegensatz zur westlichen Welt, haben viele Chinesen auch nie einen eigenen Computer gekauft. Ihr Smartphone war für sie meist das erste internetfähige Gerät. Der Fokus auf das mobile Internet zahlt sich nun aus. Chinas größte Internetfirmen sind heute die einzigen, die es mit denen Amerikas aufnehmen können und sie haben einen neuen Trend geschaffen: Super-Apps.

Prinzip: Schweizer Taschenmesser

Super-Apps versuchen, die Funktionen von möglichst vielen Apps in sich zu vereinen und somit zum Eintrittstor für die digitale Wet zu werden. Ein Parade-Beispiel für diese Spezies nennt sich Weixin („kleine Nachricht“) – hierzulande besser bekannt als WeChat. Der Messenger, wie sich der Dienst selber einstuft, ist in China weit mehr als eine Chat-App. Es ist WhatsApp, Facebook, Skype, Uber, Amazon, Instagram, PayPal, Shazam, Venmo, Tinder und noch viel mehr in einem. Hinzu kommt eine Reihe von Funktionen, für die wir hierzulande gar keine geläufigen Alternativen besitzen: Arzttermine buchen, Investment Services, Heat-Maps, die zeigen, wie belebt ein Ort gerade ist, und viele weitere Funktionen.

Eine App, sie alle zu knechten

Eine App, sie alle zu knechten

Ein gefährlicher Trend – nicht wegen der Funktionen an sich, aber die Tatsache, dass all diese Funktionen in einer einzigen App vereint sind, birgt Gefahren. Die NY-Times zeichnet in einem Facebook-Video folgendes Szenario: Mit Weixin kann man einen Hunde-Waschservice bestellen, bezahlen, ein Foto vom sauberen Haustier mit Freunden teilen, die das Foto sehen und direkt den selben Service buchen können, Freunden für solche Hinweise danken, sie zum Essen in ein Restaurant einladen, in dem man mit der App bestellen und ebenfalls bezahlen kann, sich zum Restaurant navigieren lassen oder ein Taxi dorthin bestellen, ohne auch nur ein einziges Mal die App zu verlassen.

Was erst einmal komfortabel klingt und daher auch schon über 700 Millionen Menschen in China überzeugt hat, ist aber auch der Albtraum jedes Datenschützers. Tencent, der Entwickler der App, weiß, worüber man wann und mit wem spricht, wo man sich aufhält, wo man hin will und warum, mit wem man sich dort trifft, wofür man online oder offline sein Geld ausgibt und vieles mehr. Der gläserne Kunde – aber auch der gläserne Bürger, denn in China, das für die Spionage unter den eigenen Einwohnern und für zahlreiche Menschenrechtsverletzungen bekannt ist, können diese Informationen auch von der Regierung eingesehen werden.

Kein Sprung über die Mauer

Die Chinesische Mauser

Den internationalen Sprung über die eigene Mauer haben die Chinesen trotz mehrerer hundert Millionen Dollar Werbebudget im Rücken und berühmten Fürsprechern, wie Fußballstar Lionel Messi, noch nicht geschafft. Mangelhaftes Marketing, der späte Markteintritt und das Bekanntwerden von Zensur- und Überwachungsproblemen waren dabei nicht einmal die größte Hürde. Außerhalb Chinas kann WeChat einfach nicht mit dem selben Funktionsumfang punkten.
Doch der Traum jedes Werbetreibenden animiert auch westliche Unternehmen, wie Facebook, dem Trend zu Folgen und universelle Super-Apps zu entwickeln. Laut einer Analyse des MIT sind sie intimer und dadurch glaubwürdiger. Die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer eine App herunterladen und ausprobieren sei drei Mal so hoch, wenn sie über einen privaten Chat empfohlen wurde.

Mit ihrer enormen Marktmacht können Super-Apps also nicht nur unserer Privatsphäre und unserem Portemonaie, sondern auch herkömmlichen Apps – vor allem sozialen Netzwerken – gefährlich werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Puzzler Chain Quest im Video

Chain Quest, unsere App des Tages, ist ein gelungener Mix aus Puzzle- und Rollenspiel.

Das Game, in neuer Version 2.0 jetzt auch mit iPad-Support erhältlich, ist eines der vielseitigsten Puzzle-Spiele, die wir kennen. Mit leidenschaftlichen Helden kämpft Ihr in einer von dunklen Mächten bedrohten Welt gegen bösartige Feinde.

Diese Kämpfe werden auf einem Tetris-artigen Puzzlefeld mit immer wieder nachfolgenden Steinen ausgetragen.

ChainQuestiPad_1

Farblich gleiche und aneinander anliegende Steintypen werden dabei miteinander verbunden. Je nach Typ hat dies unterschiedliche Effekte. Mal erhaltet Ihr mehr Verteidigungskraft, mal greift Ihr an – sogar verbündete Monster können zur Unterstützung beschworden werden.

50 Spezialfähigkeiten zum freischalten

Taktisch klug werden solche Züge also kombiniert, um gegen die herausfordernde KI zu bestehen. Mit Siegen schaltet Ihr nach und nach bis zu 50 Spezialfähigkeiten der Charaktere frei, die das Kampfgeschehen noch ein Stück variabler machen.

Natürlich levelt Ihr Euren Helden mit Erträgen aus den Kämpfen mit der Zeit auf, damit er auch gegen den mächtigsten Endgegner besteht. Sowohl die dafür angelegte Menüführung wie auch das Gameplay sind dabei top umgesetzt – Puzzle-Fans legen ihr Geld hier richtig an. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, deutsch)

Chain Quest Chain Quest
(3)
1,99 € (universal, 85 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR CHAIN QUEST
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Ein unheimlich abwechslungsreiches Puzzle-Spiel mit Elementen klassischer Helden-RPGs und einem Gameplay, das seine Nische gefunden hat.

8.8/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Funktion in Beta von iTunes 12.5 entdeckt

Nicht nur die Musik-App für iOS wird mit der Veröffentlichung der nächsten iOS-Version eine Lyrics-Funktion erhalten. Apple wird offenbar auch iTunes mit einer Liedtext-Anzeige für das aktuell abgespielte Lied ausstatten. Zumindest ist eine solche Funktion in der neuesten Beta-Version von iTunes 12.5 enthalten. Apple wird das fertige iTunes 12.5 zusammen mit dem Betriebssystem macOS Sierra veröffentlichen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StilGut Powerbank: Was kann der UltraSpeed Akku wirklich?

StilGut Powerbank

StilGut, ein junges schnell wachsendes IT-Unternehmen, hat uns freundlicherweise ihre ULTRASPEED QUICK CHARGE 2.0 Powerbank zum Testen zugesendet. Ob wir euch das Teil weiterempfehlen können, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Trotz immer größerer Smartphones nimmt die Leistung der Akkus nur sehr träge zu. Tatsächlich findet man sein Smartphone schneller an einer Steckdose wieder als einem lieb ist. Besonders die iPhones sind nicht gerade für ihren „Saftbehälter“ bekannt. Wir stellen euch heute eine der besten Powerbanks vor, die es auf dem Markt gibt, wenn man den Preis im Hinterkopf behält.

Außergewöhnliches Design

Vermutlich legen nicht viele Wert auf das Design bei einer Powerbank. Solange sie dünn und leicht ist, passt es. Doch StilGut entwirft kein Produkt einfach nur so. Die Powerbank sieht im geriffelten schwarz-grauen Design echt richtig schick aus. Hebt man die Powerbank an, fällt einem auch gleich die hohe Wertigkeit auf. Trotz Plastik fühlt sich die Bank sehr stabil an und es knackst nirgends. Das dünne aber lange Design erleichtert zudem den Transport, da der Akku überall hinein passt. Einzig bei der Stabilität war ich sehr skeptisch: Das dünne Plastikgehäuse wirkte vergleichbar filigran. Ich ließ die Bank deshalb absichtlich aus einer realistischen Höhe fallen. Das Ergebnis? Die Powerbank funktionierte auch anschließend einwandfrei und fuhr keine bösen Macken ein.

StilGut Powerbank

Falls es beim Design überhaupt wirkliche Kritikpunkte gibt, so wäre das zum einen das Hochglanzplastik auf der Seite, das binnen weniger Tage ziemlich zerkratzt ist. Überdies könnte man die Akkustand-LEDs auf der Seite erwähnen, welche von der Seite schlecht bis gar nicht ablesbar sind, da sie etwas zu tief im Gerät drinnen sitzen. Doch das ist echt Meckern auf höchstem Niveau.

Ach ja: Im Lieferumfang befindet sich neben der Powerbank ein Micro-USB Kabel zum Aufladen des Akkus. Dieses ist mit seinen 30cm nicht das Längste, aber doch ausreichend.

Leistung

Kommen wir nun also zum wichtigsten Teil: Was leistet die Bank? Auf dem Papier fasst sie 10.000 mAh Stunden an Saft, was schon echt ordentlich ist. Zum Vergleich: Das iPhone 6/6S hat deutlich weniger als 2000 mAh. Voll aufgeladen konnte die Powerbank tatsächlich gute 4 Mal mein iPhone 6 wieder aufladen. (Ab einem Akkustand von 20-30%) Dies kennt man von einigen billigeren Akkupacks ganz anders. Eine Powerbank mit ähnlicher Akkuleistung aus China kann mein iPhone (wenn es gut geht) ein einziges Mal wieder aufladen. Hier merkt man die Qualität des Akkus, der auf eine Lithium-Polymer Technologie zurückgreift und so gleichmäßiges Laden ermöglicht.

StilGut Powerbank

Für Geräte, die QuickCharge 2.0 von Qualcomm unterstützen, ist die Powerbank ein Segen. Denn einer der zwei USB Anschlüsse des Akkus unterstützt die Schnelllade Technologie aus dem Hause Qualcomm. In weniger als einer Stunde kann man damit sein Handy aufladen. Die iPhones unterstützen den Standard offiziell nicht, das Gerät wurde in meinem Test aber dennoch um einiges schneller aufgeladen, als mit dem normalen Port. Einen groben Schaden werden die neueren iPhones davon ohnehin nicht tragen, da sie bekanntlich auch mit dem iPad Ladestecker kompatibel sind.

DSC02851

Fazit

Für knapp 40 Euro findet man auf dem Markt aktuell wenige Alternativen, die der Bank von StilGut in Sachen Leistung und Aussehen das Wasser reichen könnten. Ich war ziemlich begeistert und nehme die Powerbank seit einigen Tagen gerne mit, wenn es etwas länger werden könnte. Falls ihr Interesse habt, könnt ihr euch die Powerbank hier bei StilGut genauer ansehen und direkt kaufen.

The post StilGut Powerbank: Was kann der UltraSpeed Akku wirklich? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Converter – 2D to 3D Converter

3D Converter ist für alle Liebhaber von 3D Videos erforderlich. Er kann nicht nur 2D Videos in 3D Format konvertieren, sondern auch 3D in 2D sowie andere 3D Formate inkl. Anaglyph, Nebeneinander, Oben und Unten umwandeln. Mit diesem leistungsstarken 3D Converter können Benutzer 3D Videos mit Ihren 3D- Brillen und Brille-freie 3D-Smartphones wie TC EVO 3D, Sharp Aquos SH-12C 3D, LG Optimus 3D P920 und anderen 3D Media Player Geräten einfach genießen.
Haupteigenschaften
1.2D Videos in 3D Format konvertieren
Dieser 3D Konverter ermöglicht es Benutzern, nahezu alle gängigen 2D Videos in 3D Format wie MP4, WMV, AVI, MOV, MKV, MXF, MTS, M2TS, FLV usw. leicht umzuwandeln. 3D-Modi einschließlich Anaglyph (zehn Arten), Nebeneinander (Halbbild/Voll), Oben und Unten (Halbbild/Voll) stehen Ihnen zur Verfügung.
2. 3D Videos in andere 3D Formate konvertieren
Der leistungsstarke 3D Converter hilft Benutzern, Nebeneinander (Halbbild/Voll), Oben und Unten (Halbbild/Voll) 3D Videos in andere Typen wie Anaglyph, Nebeneinander (Halbbild), Nebeneinander (Voll), Oben und Unten (Halbbild) oder Oben und Unten (Voll) einfach und schnell umzuwandeln.
3.3D Videos in 2D Format konvertieren
Sie können 3D Videos, einschließlich Nebeneinander (Halbbild) 3D, Nebeneinander (Voll) 3D, Oben und Unten (Halbbild) 3D, Oben und Unten (Voll) 3D in 2D Format einfach umwandeln. Mit dieser Software sind Sie dazu fähig, das Bild als Ausgabevideo nach Ihren Einstellungen fürs linke oder rechte Auge auszuwählen, und sie in 2D Format zu konvertieren, damit Sie die Videos auf TV, Computer und anderen Player Geräten sehen können.
Unterstützte 3D-Modi:
Anaglyph 3D (Rot/Cyan Anaglyph Monochrom, Rot/Cyan Anaglyph Halbfarbe, Rot/Cyan Anaglyph Vollfarbe, Rot/Cyan Anaglyph hochwertige Dubois, Grün/Magenta Anaglyph Monochrom, Grün/Magenta Anaglyph Halbfarbe, Grün/Magenta Anaglyph Vollfarbe, Gelb/Blau Anaglyph Monochrom, Gelb/Blau Anaglyph Halbfarbe, Gelb/Blau Anaglyph Vollfarbe), Nebeneinander(Halbbild) 3D, Nebeneinander (Voll) 3D, Oben und Unten (Halbbild) 3D, Oben und Unten (Voll) 3D.
Unterstützte Eingabeformate:
MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, DAT, MP4, WTV, DVR-MS, DivX, XviD, M4V, TS, MTS, M2TS, RM, RMVB, WMV, ASF, MKV, AVI, 3GP, 3G2, F4V, FLV, SWF, MPV, MOD, TOD, QT, MOV, DV, DIF, MJPG, MJPEG, TP, TRP, WebM, QuickTime HD MOV.
Unterstützte Ausgabeformate:
MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, H.264, H.264/MPEG-4 AVC, DivX, XviD, AVI, FLV, MP4, M4V, MKV, MOV, 3GP, 3G2, MTV, SWF, WMV, ASF, DPG, TS, DV, AMV, WebM, ASF.

Unterstützte Geräte:
iPhone (iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS), iPad (iPad 4, iPad mini, iPad 3, iPad 2, iPad 1), iPod, Apple TV
Android Geräte (Motorola Droid, Galaxy S, Galaxy Note, Galaxy Tab)
Surface, Lumia und andere Handys
Archos, Creative ZEN, iRiver, Sansa, Sony Walkman
Dell Player, General Pocket PC, HP iPAQ
NDS, PS3, PSP, Wii, Xbox360

WP-Appbox: 3D Converter - 2D to 3D Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Optische Bildstabilisierung ab diesem Jahr möglicherweise auch im 4,7"-iPhone

Als Apple das iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorstellte, brachte man in einem Jahr erstmals zwei iPhones auf den Markt, die über unterschiedliche Features verfügten. Neben dem größeren Display erhielt das Plus-Modell auch noch eine optische Bildstabilisierung für die Kamera, während die Standard-Variante bei der digitalen Bildstabilisierung verharrte. Auch bei kommenden iPhone-Generationen könnte sich dies wiederholen, wie erst kürzlich wieder Berichte zum OLED-Display im 2017er Modell zeigten. In Sachen optische Bildstabilisierung könnte das 4,7"-Modell nun aber immerhin zu seinem großen Bruder aufholen. Do haben die französischen Kollegen von Nowhereelse mal wieder ein Foto zugespielt bekommen, auf dem angeblich das rückwärtige Kameramodul des diesjährigen 4,7"-iPhone zu sehen sein soll. Sollte dies stimmen, würde sich das Bauteil deutlich vom Kameramodul im iPhone 6 und iPhone 6s unterscheiden.Unter anderem verfügt das neue Modul über ein Flexkabel in L-Form und einen veränderten Körper, der dem der beiden Plus-Modelle entspricht.

Die Kollegen leiten hieraus ab, dass die optische Bildstabilisierung in diesem Jahr also auch ihren Weg in das 4,7"-Modell finden könnte. Diese ist in der Lage, Bewegungsunschärfen, wie beispielsweise ein Verwackeln oder bei Action-Aufnahmen, deutlich besser zu korrigieren, als dies die digitale Stabilisierung machen könnte. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt sie für bessere Ergebnisse. Allerdings fehlt auf dem Flexkabel das bei den anderen Modulen zu sehende Apple-Logo, weswegen abgewartet werden muss, ob es sich tatsächlich um das Bauteil für das diesjährige iPhone handelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Duo jetzt im deutschen App Store verfügbar

Google rollt den FaceTime-Konkurrenten Google Duo aktuell weltweit aus.

Update: Hier die versprochene Erinnerung – soeben ist Google Duo im deutschen App Store gelandet.

So berichtete iTopnews am Dienstag:

Google bezeichnet Google Duo als „einfache 1:1-App für Videoanrufe“.  Voraussetzung für die Nutzung ist eine Telefonnummer. Ein separates Konto ist nicht erforderlich.

Google Duo

Google hat bei der Entwicklung von Google Duo vor allem Wert auf Schnelligkeit und Zuverlässigkeit gelegt. Auch bei schwachem Netz soll Google Duo problemlos funktionieren, da sich die Anrufqualität den veränderten Netzbedingungen anpasst.

Unterwegs schaltet Google Duo zwischen WLAN- und Mobilfunkverbindung hin und her. So soll verhindert werden, dass der Anruf abbricht, wenn Ihr ihn noch in der Wohnung startet und danach das Haus verlasst.

„Kuckuck“ als Bonus-Funktion, Ende-zu-Ende verschlüsselt

Als Bonus hat Google bei Google Duo die Funktion „Kuckuck“ verbaut. Damit seht Ihr den Anrufer in einer Live-Vorschau, noch bevor Ihr den Anruf selbst abgenommen habt. Laut Google sind alle Anrufe über Duo Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Der weltweite Roll-Out von Google Duo hat letzte Nacht begonnen. Sobald die App in Deutschland verfügbar ist, aktualisieren wir diese News mit der entsprechenden App-Box für den Download.

Google Duo – Videoanrufe ganz einfach Google Duo – Videoanrufe ganz einfach
(11)
Gratis (iPhone, 27 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 18. August (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 16:54h

    „The Inner World“ reduziert

    Nachdem Headup Games in dieser Woche den Nachfolger The Inner World – Der Letzte Windmönch für 2017 angekündigt hat, gibt es The Inner World (AppStore) etwas günstiger. Statt 2,99€ kostet das tolle Point-and-Click-Adventure nur 1,99€.
    Lara Croft GO iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 16:51h

    „Hitman GO“ & „Lara Croft GO“ reduziert

    Anlassälich des heutigen Releases von Deus Ex GO (AppStore) bietet Square Enix Hitman GO (AppStore) und Lara Croft GO (AppStore) aktuell für je 2,99€ statt 4,99€ im AppStore an.
    Lara Croft GO iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:29h

    „Jade Empire“ in Kürze für iOS

    Aspyr Media wird mit Jade Empire einen weiteren Action-RPG-Klassiker für iOS herausbringen. Urspränglich sollte die iOS-Version des X-box-Spieles von 2005 bereits heute im AppStore erscheinen. Kurzfristige Probleme haben hier einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald das Spiel im AppStore erschienen ist.
    Jade Empire iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 18. August (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsmängel: Rückrufaktion für die HomeKit-Steckdose Parce One

Parce OneDie mit Apples HomeKit kompatible WLAN-Steckdose Parce One haben wir im Frühjahr ausführlich vorgestellt. Aktuell gibt es schlechte Nachrichten für Besitzer der Steckdose mit iPhone-Anbindung: Der Hersteller hat aufgrund von Sicherheitsmängeln eine Rückrufaktion gestartet. Sofern ihr eine Parce One besitzt, solltet ihr bereits eine E-Mail an die Adresse erhalten haben, die ihr bei Registrierung der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Nifty Mini Drive Air

Nicht mehr ganz neu am Markt, aber dennoch erwähnenswert ist das Mini Drive Air von Nifty. Im Grunde ein Adapter für MicroSD-Karten um diese dauerhaft im Kartenslot des MacBook Pro oder Air zu verstauen. Wir haben das Mini Drive in der Version fürs Mac Book Air kurz ausprobiert.

Natürlich gibt es zahlreiche Adapter für MicroSD-Karten. Meistens wird sogar ein solcher zu der Karte mitgeliefert. Damit lässt sich in der Regel die Karte bestens beschreiben. Die meisten (eigentlich alle) dieser...

Ausprobiert: Nifty Mini Drive Air
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AMD Zen übertrifft Intels Broadwell-E - eine Plattform wie für den Mac Pro gemacht

AMD hat weitere Details zur kommenden Prozessorplattform Zen bekannt gegeben, die jedoch nicht rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Handel gelangen wird. Berichten zufolge sollen kleinere Probleme mit USB 3.1 für die Verzögerungen verantwortlich sein. Dennoch könnte hier mit USB-C und Thunderbolt-3-Unterstützung eine ernsthafte Konkurrenz für Intel vor dem Marktstart stehen. Bei einer P...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vibrator sendet Daten zum Hersteller

Mit leichtem Schmunzeln haben wir heute morgen die Meldung auf fusion.net gelesen, dass der Amerikanische Hersteller We-Vibe derzeit ein kleines Sicherheitsproblem mit einem seiner Sexspielzeuge hat.

Der "We Vibe 4 Plus" genannte Vibrator lässt sich per Bluetooth mit dem Smartphone koppeln und kann dann mit diesem fernbedient werden. Dazu bietet er verschiedene Modi der Stimulierung. Getrennt lebende Paare können außerdem die Funktion für ihren...

Vibrator sendet Daten zum Hersteller
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 18. August (4 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 16:31 Uhr – Pocket Casts: Ab sofort mit CarPlay kompatibel +++ Die von uns vor einigen Wochen vorgestellte Podcast-App Pocket Casts (App Store-Link) ist ab sofort auch mit CarPlay kompatibel.
+++ 16:30 Uhr – iMac: Praktische Tragetasche vorgestellt +++ Ihr nehmt euren iMac öfters mal mit? Mit dieser Tragetasche ist das kein Problem. Die nächste LAN-Party kann kommen.
+++ 6:33 Uhr – Apple Pay: Ab morgen auch bei Chick-fil-A +++ Ab dem 19. August ist Apple Pay auch in den Restaurants Chick-fil-A verfügbar, die in den USA angesiedelt sind.
+++ 6:30 Uhr – Apple: Update für Safari Technology +++ In der Nacht hat Apple den Entwickler-Browser Safari Technology aktualisiert und die Preview 11 veröffentlicht. Es gibt Bugfixes und Verbesserungen für JavaScript, CSS, Inhaltsblocker und mehr.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 18. August (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mr. Robot eps1.51exfiltrati0n: Spiel zur TV-Serie erschienen

Mr Robot Ios SpielDie TV-Serie Mr. Robot hat Kultstatus. Die Geschichte handelt vom Programmierer Elliot, der neben seinem Job bei einer Computer-Sicherheitsfirma in einer Hacker-Gruppe aktiv ist. Telltale hat jetzt gemeinsam mit den Universal-Studios mit Mr.Robot:1.51exfiltrati0n das offizielle Spiel zur Serie veröffentlicht. Mr. Robot:1.51exfiltrati0n erweitert die erzählerische Erfahrung der preisgekrönten TV-Serie und erlaubt es Spielern sich persönlich mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Erneut Bericht über 256 GB Speicher

"iPhone 7 Plus"

All diejenigen, die ihre Daten nicht in der iCloud horten wollen und/oder viele Apps verwenden, dürfen sich wohl freuen. Denn es gibt erneut einen unabhängigen Bericht darüber, dass das kommende iPhone auf Wunsch mit 256 GB Speicherplatz ausgestattet werden kann. Verdopplung im High-End MyDrivers aus China und TrendForce aus Taiwan haben schon im Frühsommer darüber berichtet, (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7: Erneut Bericht über 256 GB Speicher appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Whitelisting-Dienst Santa für Mac OS X kurz vor Version 1.0

Whitelisting-Dienst Santa für Mac OS X kurz vor Version 1.0

Unter dem Codenamen Santa arbeiten Google-Entwickler an einem Anti-Malware-Service für Mac OS X, der nur explizit für harmlos erklärte Anwendungen zulassen kann. Mittlerweile ist steht auf Github eine Pre-1.0-Version zum Download zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp arbeitet an Siri-Unterstützung für iOS 10

WhatsApp arbeitet an der Siri-Unterstützung für iOS 10. Im Rahmen der WWDC 2016 hat Apple im Juni bekannt gegeben, dass man Siri verbessern und den digitalen Sprachassistenten auch für Drittanbieter-Apps öffnen wird. Eine willkommene Neuerung für Anwender und Entwickler.

sirikit_ios10

WhatsApp arbeitet an Siri-Unterstützung

Apple wird im ersten Schritt seinen digitalen Sprachassistenten Siri nicht pauschal für alle Apps öffnen. Vielmehr startet der Siri-Support für Apps aus sechs App-Kategorien.

Folgende Kategorien sieht Apple zunächst vor: Messaging, VoIP Anrufe, Bezahlvorgänge, Buchen von Fahrdiensten, Foto-Suche und Workouts. Unter anderem präsentierte Apple den Messenger WeChat auf der Bühne. Dieser wird sicherlich zeitnah mit einer Siri-kompatiblen Version zur Verfügung stehen.

whatsapp_siri

Doch auch andere Messenger arbeiten bereits an der Integration, so auch WhatsApp. Wie iCulture berichtet, bereitet WhatsApp die Siri-Unterstützung vor. Zumindest bittet der Messenger derzeit seine „Übersetzer“ verschiedene Siri bezogene Texte in unterschiedliche Sprachen zu übersetzen. So wird beispielsweise „Dies ermöglicht es euch Siri zu nutzen, um schnell Nachrichten zu senden und zu lesen sowie Anrufe zu tätigen“.

Dies deutet zwar daraufhin, dass WhatsApp an einer Siri-Unterstützung arbeitet bzw. grundsätzlich vorbereitet, ein genauer Zeitplan zur Einführung ist jedoch nicht bekannt. Es wäre in jedem Fall wünschenswert, dass man zukünftig mit seiner Stimme eine WhatsApp an einen Freund oder Bekannten schicken kann.

„Siri, schick eine WhatsApp an Mama“.

In unseren Augen stellt die Öffnung für Siri eine enorme Erweiterung des Siri-Funktionsumfangs dar. Je mehr Entwickler auf die Siri-Implementierung setzen, desto komfortabler wird es für den Anwender.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Einzelhandelsriese Target: Verkäufe von Apple-Geräten stark rückläufig

Target

Das schlechte Geschäftsergebnis der Elektroniksparte ist auch auf gesunkene Verkäufe bei Apple-Geräten zurückzuführen, erklärte der Einzelhandelskonzern. Zusammen mit Apple will er das Geschäft wieder ankurbeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vergleich: iPhone 6s Plus vs. Samsung Galaxy Note 7

Wie sehr unterscheidet sich die Hardware des Galaxy Note 7 von der des iPhone 6s Plus?

Beide Geräte sind komplett unterschiedlich und haben doch so ihre Gemeinsamkeiten. So sind sie ähnlich groß – das iPhone ist 4 mm höher und breiter, dafür ist das Galaxy etwas dicker, aber trotzdem 23 Gramm leichter.

Allerdings ist der Display beim Samsung-Flaggschiff 5,7″ groß und löst mit 2K (2560 x1440 Pixeln) auf. Das iPhone kommt „nur“ auf 5,5″ und Full-HD (1920 x 1080 Pixel).

Samsung Galaxy Note 7

Eine bisher einzigartige Besonderheit des Galaxy-Geräts: Der HDR-Fähige curved AMOLED-Bildschirm, der, wie bereits das Galaxy S7 (Edge), auch eine Always-On-Funktion bringt. 3D Touch kann Samsung allerdings noch nicht.

Hardware-Vergleich: Galaxy Note 7 vs iPhone 6s Plus

Beide Geräte setzen auf Aluminium, wobei das Note 7 auch noch mehr Glas am Gehäuse verbaut. Wasserfest ist offiziell nur das Galaxy Note (IP68). Zum Entsperren stehen bei Samsung neben dem Fingerprint-Reader auch noch ein Iris-Scanner zur Verfügung.

Iris Note 7 Samsung Galaxy

Akkmäßig liegt das Note mit 3500 mAh klar vor den 2750 mAh des iPhones. Letzteres unterstützt leider auch kein Wireless- oder Fast-Charging.

Für Programme stehen im Galaxy-Phone 4 GB RAM zur Verfügung, während das iPhone mit 2 GB auskommt. Beim internen Speicher setzt Samsung auf 64 GB, die per MicroSD Karte um bis zu 200 GB erweitert werden können, wohingegen es bei Apple 16, 64 und 128 GB gibt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: 4K-HDR-TV, Withings und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Tagesangebote, nur solange der Vorrat reicht

JVC Kopfhörer für Kids (hier)
Kinderfilme auf DVD/Bluray (hier)

ab 13.05 Uhr

OKCS Apple Watch Uhrband-Adapter (hier)

ab 13.10 Uhr

Moudio Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 13.20 Uhr

Poao Apple Watch Armband (hier)

ab 13.35 Uhr

TecTecTec WiFi-Action-Cam (hier)

ab 13.50 Uhr

Blumax iPhone 6(s) Case (hier)

ab 14.25 Uhr

icessory iPhone 6(s) Plus Flip Case (hier)

ab 14.30 Uhr

Medion Full-HD-TV 21,5″ 1080p (hier)

ab 14.50 Uhr

pitaka iPhone 6(s) Case (hier)
Blumax iPhone 6(s) Lederhülle (hier)

ab 15 Uhr

BenQ Monitor 27″ (hier)
LG Soundbar (hier)
Logitech Multimedia-Speaker (hier)

ab 15.35 Uhr

Whitelabel Bluetooth Speaker (hier)

ab 16 Uhr

MusicMan Soundstation (hier)
Jamo Standlautsprecher (hier)

ab 17 Uhr

LG Ultra-HD-TV 55″ 4K HDR (Foto/hier)
TCL Ultra-HD-TV 55″ 4K (hier)
Digittrade verschlüsselte SSD 500 GB (hier)
Samsung Full-HD-Smart-TV 60″ (hier)
Wacom Intuos Grafik-Tablet (hier)

ab 18 Uhr

Ninetec Bluetooth Speaker (hier)

ab 18.40 Uhr

Kugelsichere Hülle iPhone 6 Plus/6s Plus (hier)

ab 19 Uhr

Medion Full-HD-TV 23,6″ (hier)
TCL Full-HD-TV 58″ (hier)

ab 19.10 Uhr

Medion LED-Backlight-TV 31,5″ (hier)

ab 19.50 Uhr

16 GB USB-Schlüsselanhänger-Speicherstick (hier)

LG HDR Fernseher


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Angebliche Lightning-Kopfhörer sind wohl Fake

Selbst wenn beim iPhone 7 noch nichts klar ist, so ist man sich zumindest bei einem Thema einig: Der Klinkenanschluss soll weg. Das bedeutet, dass Apple eine Lösung für die EarPods benötigt, die als Kopfhörer jedem iPhone beiliegen. Ob mit Lightning-Anschluss, kabellos oder mit einem Adapterkabel – in der Gerüchteküche haben wir alles schon durch. Ein YouTuber hat sich angebliche Lightning-EarPods genauer angesehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dashlane – Passwort-Manager-App & sichere digitale Brieftasche

NIE WIEDER EIN PASSWORT VERGESSEN

Mit Dashlane können Sie Ihre Passwörter und persönlichen Daten, die Sie im Netz benutzen, ganz einfach organisieren. Dank Auto-Anmelden und automatischem Ausfüllen von Formularen nie mehr tippen. Starke Passwörter erzeugen. Greifen Sie zu Hause, bei der Arbeit und überall dazwischen auf Dashlane zu.

PASSWORT-MANAGER

– Dashlane gibt Ihre Passwörter auf jeder Website für Sie ein
– Die App kann auch beim Surfen neue Passwörter für Sie erzeugen und speichern
– Prüfen Sie den Zustand Ihrer Passwörter in Ihrem persönlichen Sicherheits-Dashboard
– Ändern Sie schwache Passwörter mit Password Changer mit nur einem Klick
– Sicherheitslückenüberwachung für all Ihre Konten
– Teilen Sie Passwörter und verschlüsselte Notizen mit anderen Benutzern

BRIEFTASCHE

– Speichern Sie Kreditkarten, Bankkonten, Ausweise, Reisepässe und mehr!
– Erhalten Sie Ablaufbenachrichtigungen zum Inhalt Ihrer Brieftasche
– Füllen Sie jedes Feld auf Websites, von Kreditkarten bis zu Bestellformularen, mit einem Klick aus
– Express-Checkout für jede Website
– Speichern Sie nach Posten aufgeschlüsselte Belege mit Screenshots Ihrer Käufe

KONTAKTE

– Synchronisieren Sie geteilte Passwörter mit Ihren Kontakten
– Verwalten Sie den Zugang Ihrer Kontakte zu geteilten Passwörtern und Notizen
– Richten Sie Notfallzugänge zu Ihren Passwörtern oder Notizen, die andere möglicherweise brauchen, wenn Sie nicht verfügbar sind

UNSERE SICHERHEIT

– Schützen Sie Ihre Daten mit AES-256-Verschlüsselung – dem führenden Standard der Branche
– Nur Sie haben Zugriff auf Ihre Daten – Ihr Master-Passwort wird nirgends hinterlegt
– Entscheiden Sie, wo Ihre Daten gespeichert werden: nur lokal oder synchronisiert und mit Backups über die Cloud mit Dashlane Premium

NEHMEN SIE DASHLANE ÜBERALL HIN MIT

– Die App ist kostenlos zum Download und zur Nutzung auf Ihrem Gerät
– Sie können Dashlane auf Mac, iPhone, iPad, Apple Watch und anderen Geräten benutzen
– Mit Premium bekommen Sie automatische Synchronisierung mit anderen Geräten und Backups Ihrer Daten
– Dashlane läuft auf Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch und Spanisch

WP-Appbox: Dashlane - Passwort-Manager-App & sichere digitale Brieftasche (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit PixCompare Duplikate in deiner Foto-Mediathek löschen

Jeder kennt das Phänomen, in der Foto-App auf dem iPhone oder iPad liegen Duplikate oder ähnliche Fotos. Das ist umständlich und nimmt Platz weg. Die neue Schweizer App PixCompare (AppStore-Link) findet ähnliche Fotos und ermöglicht so ein rasches aussortieren von Duplikaten. PixCompare gruppiert ähnliche Fotos in einer Übersicht. Danach können einzelne Fotos zum Löschen markiert werden. Duplikate werden aufgrund diverser Merkmale gefunden, wie zB Farbanteile, Kontrast, Datum, Koordinaten. Die App kann kostenlos geladen uns ausprobiert werden, das Löschen von Fotos muss per In-App-Kauf für Fr. 1.- freigeschaltete werden. Funktionen – Doppelte und ähnlichen Fotos werden in den Aufnahmen, den Alben oder in der ganzen Sammlung gesucht – Markieren und Löschen von Fotos (nur lokale Fotos, keine synchronisierten!) – Löschfunktion muss einmalig via In-App Einkauf freigeschaltet werden – Durchsuche bis zu 10’000 Fotos (2500 – 5000 Fotos auf älteren Geräten) – Bis zu 1000 doppelten Fotos werden dargestellt (500 auf Geräten mit weniger Speicher) – Suche läuft sehr schnell! 1000 Fotos werden in weniger als 6 Sekunden durchsucht (gemessen auf iPhone 6S) – Vergleicht auch Videos (nur das Start/Posterbild wird verglichen) – Unterstützt alle iOS Geräte mit iOS 8.4 oder höher – im Hoch- oder Breitformat PixCompare gibt es kostenlos als Universal-App im AppStore PixCompare Hersteller: Lakehorn AG Freigabe: 4+ Preis: Gratis App herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

35 alte Apple-Rechner: Das Tekserve Mac-Museum wird versteigert

Tekserve Mac Woz SignaturMit Tekserve hat vor wenigen Wochen der wohl bekannteste New Yorker Computer-Reparatur-Shop nach 29 Jahren geschlossen. Tekserve war besonders für hervorragenden Mac-Support bekannt, auf den New Yorker Mac Expos stets mit eine Stand vertreten und durfte sich sogar über einen Auftritt in der TV-Serie Sex and the City freuen. Jetzt kommt die stattliche Mac-Sammlung des […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Billdu: Rechnungen und Angebote schreiben auf dem iPhone – oder iPad

billdu

Wir möchten euch heute eine App zeigen, die sich vor allem an Selbstständige richtet. Sie erleichtert den Umgang mit dem Papierkram den Kunden gegenüber. Nein, davor kann man sich nicht drücken, denn es geht um Rechnungen, Angebote und Bestellungen.

Wer sich selbst um seine Brötchen kümmert, der kennt das Problem, dass man zuweilen auch mal unterwegs an seine Rechnungen muss. Es gibt bereits einige Tools, die das Schreiben von Rechnungen erleichtern, meistens findet das aber immer noch in der Tabellenkalkulation oder im Textverarbeitungsprogramm statt. Dabei handelt es sich um Programme, die nur beschränkt empfehlenswert sind.

Billdu: Rechnungen auf dem iPhone

Billdu hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erstellung von Rechnungen zu vereinfachen. Es handelt sich dabei um ein Online-Tool, mit dem ihr eure Rechnungen erstellen könnt. Des Weiteren gibt es von dem Dienst auch eine App, die für Smartphones und Tablets verfügbar ist. Natürlich werden sämtliche Daten synchronisiert, sodass ihr überall auf alle Daten Zugriff habt. Damit könnt ihr ganz einfach – egal wo ihr seid – Rechnungen schreiben.

Dabei ist es möglich, Rechnungen mit und ohne Steuerausweisungen zu schreiben. Die Höhe der Mehrwertsteuer ist einstellbar. Natürlich könnt ihr die Rechnungen einfach auf eure Bedürfnisse optimieren, z.B. mit einem eigenen Logo der einer Unterschrift. Die generierten Rechnungen können dann direkt als PDF-Dokument verschickt werden. Des Weiteren gibt es eine Statistik über erstellte Rechnungen. um den Vorgang der Rechnungsstellung zu vereinfachen, werden schon mal verwendete Rechnungsposten automatisch in einem Dropdown-Menü angeboten. Außerdem könnt ihr das Tool nutzen, um den Überblick über bezahlte Rechnungen zu behalten, indem ihr bei Geldeingang die jeweilige Rechnung als erledigt markiert.

Die App ist von der Sache her kostenlos im App Store erhältlich. Ihr könnt sie ganz unverbindlich ausprobieren. Für einen langfristigen Einsatz benötigt ihr aber ein Abonnement. Dieses ist derzeit im Preis reduziert. Der Download ist gut 30 MB groß, benötigt wird ein iPhone, iPod touch oder iPad mit iOS 8.0 oder neuer.

The post Billdu: Rechnungen und Angebote schreiben auf dem iPhone – oder iPad appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parce ruft Funksteckdose "Parce One" zurück

Parce ruft Funksteckdose "Parce One" zurück

Bei einigen Exemplaren des Parce One treten akute Sicherheitsmängel auf. Unter anderem besteht ein Problem mit der Erdung von angeschlossenen Geräten, weshalb die Gefahr eines gegebenenfalls tödlichen elektrischen Schlags existiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

I, the I-piece: neues Puzzle mit Mr. I, einem rechteckigen Lulatsch

I, the I-piece (AppStore) ist ein heute neu im AppStore erschienenes Puzzle für iOS. Der Premium-Download der Universal-App kostet 1,99€.

Im Spiel steuert ihr einen gelben Turm, der stark an das I-förmige Teil von Tetris erinnert. Er wird vorgestellt als Mr. I. Ihn gilt es nun in jedem Level zu einer grünen Zielfläche zu lotsen, was aber wahrlich nicht so einfach ist.
I, the I-piece iOS
Denn in jedem Level warten kleine Labyrinthe aus Bodenkacheln mit verschiedenen Eigenschaften sowie zahlreiche sie umgebende und unterbrechende Abgründe auf euch. Einige Kacheln könnt ihr so oft betreten, wie ihr möchtet, einige gar nicht, einige nur liegend und einige nur einmal usw. So kommen immer neue Herausforderungen ins Spiel, die I, the I-piece (AppStore) durchaus knifflig machen.

Simple Steuerung, knifflige Level

Aber wie bewegt ihr Mr. I denn nun überhaupt, werdet ihr euch vielleicht fragen. Per simpler Wischer. Steht er auf einer seiner beiden kleinen Flächen und ihr wischt in eine Richtung, legt er sich der Länge nach hin. Wischt ihr noch einmal in die gleiche Richtung, steht er wieder auf, diesmal aber auf der anderen Seite. Vorausgesetzt natürlich, dass die Level genug Platz bieten.
I, the I-piece iOS
So gilt es nun, Mr. I zu einer grünen Zielfläche zu lotsen, mit dessen Erreichen das Level gemeistert ist. Andersfarbige Bodenplatten sorgen für Teleportie oder verändern den Aufbau der Level, was euch meist hilft. Insgesamt bietet I, the I-piece (AppStore) 19 Level. Das ist leider nicht sehr viel. Sie alle durchzuspielen bedarf aber aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades durchaus eine Weile, zumal immer mal wieder neue Gameplay-Elemente ins Spiel kommen. Dennoch hoffen wir, dass der Entwickler zeitnah für mehr Level per kostenlosen Update sorgt.
I, the I-piece iOS
Das Spielprinzip ist nicht neu und hier auch sehr minimalistisch und ohne großen Schnickschnack umgesetzt. Wen das nicht stört, bekommt ein wirklich kniffliges Puzzle, bei dem erst einmal der richtige Weg zur Lösung, also dem grünen Quadrat gefunden werden muss. Je nach Puzzle-Skill können euch die 19 Level durchaus einige Zeit beschäftigen.

I, the I-piece Trailer

Der Beitrag I, the I-piece: neues Puzzle mit Mr. I, einem rechteckigen Lulatsch erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speicherpolitik des iPhone 7: Wie sieht es nun aus?

iphone7_dickson_tweet-1

Kurz vor der Veröffentlichung der neuen iPhone-Modelle gibt es wieder Gerüchte rund um ein iPhone 7 mit 256 GB Speicher, welches in diesem Herbst erscheinen soll. Zulieferer sprechen davon, dass Apple auch diese Größe an Flash-Speicher bestellt habe und nun deshalb davon ausgegangen wird, dass dieser auch verbaut werden. Natürlich ist sehr schwer zu sagen für welches Produkt Apple diesen Speicher benötigt, aber das iPhone wäre sicherlich eine der realistischsten Varianten.

32, 128, 256 GB?
Diese Speicherbelegung wäre für viele Apple-Fans ein wahrer Traum und man könnte auch mit dem mittleren iPhone langsam aber sicher ordentlich Daten speichern und auch 4K-Videos hätten dann deutlich mehr Platz auf dem kleinen Gerät. Das 256 GB-iPhone wird sich hingegen eher an Profis richten, die mit dem iPhone wirklich viele Videos und Bilder schießen. Für viele Apple-Fans wäre solch eine Speicherpolitik auf jeden Fall ein konkreter Kaufgrund – vorausgesetzt die Preisstaffelung bleibt dieselbe.

Welches Speichergröße würdet ihr bevorzugen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Weitere Quelle spricht von 256-GB-Option

Es gibt nun eine weitere Quelle, die behauptet, dass das iPhone 7 mit bis zu 256 GB Speicherplatz ausgestattet werden kann – wenn man bereit ist, den entsprechenden Aufpreis zu zahlen. Die erste Quelle war im Juni ein taiwanischer Marktforscher.

Mehr Speicher

TrendForce hatte schon im Juni berichtet, dass Apple das iPhone 7 mit bis zu 256 GB Speicherplatz ausstatten will. Nun folgt Digitimes mit einer unabhängigen Quelle, die das gleiche behauptet. Die Quelle kommt einmal mehr aus der Industrie. Genauer gesagt sollen Hersteller von Flash-Speicher-Chips die Preise erhöht haben, weil derzeit eine starke Nachfrage herrscht. „Vor allem das iPhone 7 mit den 256 GB“ soll daran schuld sein, so die Quellen.

Wenn man sich die Gerüchte so anschaut, die bislang unterwegs sind, dann könnte das iPhone 7 einiges bei Apple durcheinander wirbeln. So hat auch schon das Wall Street Journal im Juli berichtet, dass der kleinste Speicherausbau des iPhone 7 32 GB groß sein wird. Es wäre das erste Mal seit dem iPhone 3GS (2009), dass Apple die Kapazität des kleinsten Modells erhöht.

Es wird schon spekuliert, ob das iPhone 7 dann in den Größen 32 GB, 128 GB und 256 GB verfügbar wird. Es könnte theoretisch aber auch sein, dass die 256 GB auf das Plus-Modell limitiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verdient 1 Dollar am Tag pro Nutzer

Shortnews: Eine beeindruckende Zahl, die der Analyst Horace Dedui ausgerechnet hat. Abgesehen von den Einnahmen aus dem Verkauf der Hardware, macht Apple immer mehr Umsatz durch Software und Services. Insbesondere der App-Markt ist in den letzten Jahren nahezu explodiert:

Nimmt man alles zusammen, so verdient Apple pro Bestandsnutzer einen Dollar am Tag. Das addiert sich und ist deutlich mehr als bei Google und Facebook, schreibt der Analyst.

Passend dazu wollen wir euch noch einen Link weiterleiten: Auf everysecond.io/apple ist anschaulich hochgerechnet, was Cupertino in einer Sekunde alles verkauft oder was im Apple-Kosmus in dieser Zeit passiert. Schaut auch da mal vorbei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac: Die erste Tragetasche für den Desktop-Rechner

Wollt Ihr mit Eurem iMac auf Reisen gehen? Dann solltet Ihr Euch diese Tasche ansehen.

Lavolta bietet als wohl erster Anbieter seiner ARt eine iMac-Tragetasche aus Filz und Leder für den 27″ iMac an:

Lavolta iMac Tasche

iMac (mehr oder weniger) praktisch herumtragen

Vermutlich handelt es sich hierbei nicht um das nützlichste vorgestellte Produkt, aber definitiv um eines der interessantesten. Die Tasche ist genau auf den Computer zugeschnitten.

Der Bildschirm-Teil wird verpackt, während der Ständer und das Apple-Logo sich außerhalb befinden. Der Tragegriff ermöglicht einen einfacheren Transport. Der Preis bei Amazon liegt aktuell bei 59,99 Euro.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (18.8.16)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Office Story Office Story
(20)
2,99 € Gratis (universal, 66 MB)
The Inner World The Inner World
(889)
2,99 € 1,99 € (universal, 1392 MB)
Farm Frenzy 3: Russischen Dorf HD
(3)
3,99 € 2,99 € (iPad, 179 MB)
Heroes of Hellas Athens HD Heroes of Hellas Athens HD
(19)
2,99 € 1,99 € (iPad, 359 MB)
Das Rettungsteam 3 HD Das Rettungsteam 3 HD
(4)
2,99 € 1,99 € (iPad, 48 MB)
Snark Busters: High Society HD
(2)
3,99 € 2,99 € (iPad, 693 MB)
Meine kleine Farm: Helden der Wikinger HD
(2)
3,99 € 2,99 € (iPad, 307 MB)
Farm Frenzy 3 – American Pie Farm Frenzy 3 – American Pie
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (iPhone, 48 MB)
Farm Frenzy 3: Russischen Dorf
(2)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 77 MB)
Pixel Cup Soccer 16 Pixel Cup Soccer 16
(9)
2,99 € Gratis (universal, 57 MB)
The Treasures of Montezuma 4 HD The Treasures of Montezuma 4 HD
(19)
2,99 € 1,99 € (iPad, 603 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(10)
4,99 € 2,99 € (universal, 454 MB)
Hitman GO Hitman GO
(8)
4,99 € 1,99 € (universal, 485 MB)
Heroes of Hellas HD Heroes of Hellas HD
(3)
3,99 € 2,99 € (iPad, 131 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(2)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 111 MB)
Melodive Melodive
(56)
1,99 € Gratis (universal, 7 MB)
The Treasures of Montezuma 3 HD The Treasures of Montezuma 3 HD
(22)
2,99 € 1,99 € (iPad, 271 MB)
Galaxy Trucker Pocket Galaxy Trucker Pocket
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (iPhone, 89 MB)
Galaxy Trucker Galaxy Trucker
(1)
4,99 € 2,99 € (iPad, 149 MB)
River Raid Original River Raid Original
(3)
0,99 € Gratis (universal, 31 MB)

River Raid Screen

Mazy : Swipe to solve mazes
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 76 MB)
The Rivers of Alice - Graphic delight with OST Vetusta Morla The Rivers of Alice - Graphic delight with OST Vetusta Morla
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 324 MB)
Implosion - Nerver Lose Hope Implosion - Nerver Lose Hope
(39)
9,99 € 4,99 € (universal, 1614 MB)
Cytus Cytus
(26)
1,99 € 0,99 € (universal, 972 MB)
Beatbuddy HD Beatbuddy HD
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 602 MB)
Alpha Omega Alpha Omega
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 152 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(15)
3,99 € 2,99 € (universal, 87 MB)
Sudoku Institute - show solving techniques step by step Sudoku Institute - show solving techniques step by step
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 6.9 MB)
Finger Olympic Finger Olympic
(20)
1,99 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Super Barista Super Barista
(2)
0,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Skill Game Skill Game
(6)
2,99 € Gratis (universal, 24 MB)
RollerCoaster Tycoon® 3 RollerCoaster Tycoon® 3
(50)
4,99 € 2,99 € (universal, 560 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(12)
4,99 € 0,99 € (universal, 305 MB)
Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe (Full)
(7)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 384 MB)
Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe HD (Full)
(22)
6,99 € 1,99 € (iPad, 600 MB)
Tesla Wars Tesla Wars
(4)
0,99 € Gratis (iPhone, 70 MB)
Pool Break - 3D Billiards und Snooker Pool Break - 3D Billiards und Snooker
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
Venger Venger
(13)
0,99 € Gratis (iPhone, 10 MB)
Braveland Wizard Braveland Wizard
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 326 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(74)
2,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Divide By Sheep Divide By Sheep
(21)
2,99 € 0,99 € (universal, 139 MB)
Silversword Silversword
(7)
5,99 € 3,99 € (universal, 143 MB)
Punch Club Punch Club
(28)
4,99 € 0,99 € (universal, 134 MB)
Dungelot: Shattered Lands
(9)
3,99 € 0,99 € (universal, 223 MB)
Fearless Fantasy Fearless Fantasy
(8)
3,99 € 0,99 € (universal, 308 MB)
Shifty Bits Shifty Bits
(1)
5,99 € 0,99 € (universal, 34 MB)
Deus Ex: The Fall
(505)
6,99 € 4,99 € (universal, 738 MB)
Ninjas Infinity Ninjas Infinity
(5)
0,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(89)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(4)
4,99 € 2,99 € (universal, 12 MB)
DIVIDO™ Retro - Original math puzzle DIVIDO™ Retro - Original math puzzle
(1)
0,99 € Gratis (universal, 32 MB)
Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 44 MB)
Flick Champions Summer Sports Flick Champions Summer Sports
(15)
0,99 € Gratis (universal, 91 MB)
Ninjas - STOLEN SCROLLS Ninjas - STOLEN SCROLLS
(2)
0,99 € Gratis (universall, 52 MB)
Swords and Sandals Swords and Sandals
(3)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 28 MB)
Okey Okey
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 9.7 MB)
Think Think
(1)
4,99 € Gratis (universal, 33 MB)
TEN SUM TEN SUM
(1)
0,99 € Gratis (universal, 6.8 MB)
Spider Solitaire (Windows 7 Style) Spider Solitaire (Windows 7 Style)
(1)
0,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Pool+ Pool+
(17)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Wardwell House Wardwell House
(8)
0,99 € Gratis (universal, 151 MB)
Monster Trouble Anniversary Edition Monster Trouble Anniversary Edition
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 118 MB)
Socioball Socioball
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 34 MB)
Racing Legends Racing Legends
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 78 MB)
Ancient Legacy Ancient Legacy
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
Blocks - das Original-Puzzlespiel Blocks - das Original-Puzzlespiel
(38)
0,99 € Gratis (iPhone, 4.8 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Incredible Box - Brainstorm Incredible Box - Brainstorm
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (universal, 44 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(35)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 6.8 MB)
AZZL AZZL
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € Gratis (iPhone, 76 MB)
Cubious Cubious
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Bear Winter Bear Winter
(3)
1,99 € Gratis (universal, 39 MB)
Sentinels of the Multiverse Sentinels of the Multiverse
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (iPad, 460 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hacker hacken die NSA und veröffentlichen Geheimdienstsoftware

NSA Prism Snowden Überwachung Thumb Auge

Da hat sich die NSA selbst ins Knie geschossen bzw. schießen lassen: Einige ihrer Hackertools wurden offenbar von Hackern entwendet. Die gute Nachricht: Sie sind schon etwas veraltet.

Dass die NSA zahlreiche Tools zur Unterwanderung von Computern und Kommunikationspfaden entwickelt, ist bekannt. Kaum auszudenken was passiert, geraten diese Werkzeuge in falsche Hände. Aber genau das ist nun offenbar passiert. Ein Hackerkollektiv hat eine Reihe von Werkzeugen entwenden können, die vor Jahren vom NSA zur Infiltration von Netzwerken entwickelt wurde.

Auch große Unternehmen betroffen

Die Gruppe, die sich selbst Shadow Brokers nennt, gelangte unter anderem in den Besitz von tools, die es ermöglichen Firewalls von Firmennetzen zu durchbrechen. Betroffen sind unter anderem Produkte und Lösungen der Firmen Cisco, Fortinet und Juniper. Die Software und die Lücken, auf denen deren Angriffe basieren, stammen aus dem  Jahr 2013. Viele Angriffe werden daher schon nicht mehr wirksam sein. Der Vorfall zeigt jedoch ein mal mehr, wie fragwürdig es ist bekannte Schwächen von Systemen nicht umgehend zu schließen.

The post Hacker hacken die NSA und veröffentlichen Geheimdienstsoftware appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (18.8.2016)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

8-bit Weather - hyper local forecasts from your gaming console 8-bit Weather - hyper local forecasts from your gaming console
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 8.5 MB)
PhytoApp - Heilpflanzenwissen PhytoApp - Heilpflanzenwissen
(2)
6,99 € 5,99 € (universal, 46 MB)
Terminology 3 - Extensible Dictionary and Thesaurus Terminology 3 - Extensible Dictionary and Thesaurus
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 24 MB)
FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG
Keine Bewertungen
39,99 € 3,99 € (univertsal, 26 MB)

textgrabber_1

video player OPlayer - classic media player video player OPlayer - classic media player
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Mencal:Fantastic Mental Math Tricks
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 4.9 MB)
Publisher Star HD Publisher Star HD
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (iPad, 9.1 MB)
Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links! Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links!
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (iPad, 10 MB)
mycl – mein aktueller Standort mycl – mein aktueller Standort
(12)
0,99 € Gratis (universal, 0.6 MB)
OmniSketch OmniSketch
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 6.7 MB)
Inspire — Paint it. Blend it. Love it. Inspire — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPhone, 226 MB)
Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it. Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it.
(2)
9,99 € 3,99 € (iPad, 199 MB)
Solve - A colorful graphing calculator Solve - A colorful graphing calculator
(2)
1,99 € Gratis (universal, 1.7 MB)
Einkaufsliste - Einkaufszettel Einkaufsliste - Einkaufszettel
(4)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Textkraft mit Englisch-Wörterbuch Textkraft mit Englisch-Wörterbuch
Keine Bewertungen
8,99 € 4,99 € (iPad, 22 MB)

Foto/Video

Lume by Lichtfaktor Lume by Lichtfaktor
(837)
0,99 € Gratis (iPad, 50 MB)

Musik

iLectric Piano for iPad iLectric Piano for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPad, 475 MB)
SeekBeats Drum Machine Synthesizer SeekBeats Drum Machine Synthesizer
(5)
11,99 € 6,99 € (universal, 3.3 MB)
AmpliTube AmpliTube
(1)
19,99 € 17,99 € (iPhone, 568 MB)
AmpliTube for iPad AmpliTube for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 17,99 € (ipad, 722 MB)
AmpliTube Fender™ AmpliTube Fender™
Keine Bewertungen
14,99 € 12,99 € (iPhone, 358 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 163 MB)
JamUp Pro JamUp Pro
(1)
19,99 € 4,99 € (iPad, 259 MB)
BIAS FX BIAS FX
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (iPad, 406 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(1)
19,99 € 2,99 € (iPad, 77 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 21 MB)

Kinder

MarcoPolo Weather MarcoPolo Weather
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 111 MB)
MarcoPolo Ozean MarcoPolo Ozean
(1)
2,99 € Gratis (universal, 194 MB)
MarcoPolo Arctic MarcoPolo Arctic
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 135 MB)
Hoopa City Hoopa City
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 75 MB)
Dr. Pandas Schwimmbad Dr. Pandas Schwimmbad
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Dr. Pandas Restaurant 2 Dr. Pandas Restaurant 2
(185)
2,99 € 1,99 € (universal, 82 MB)
Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 240 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(12)
4,99 € 2,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 12 für den Mac: Bereit für macOS Sierra und bis zu 25 Prozent schneller

Berufsbedingt kam in der Vergangenheit auch bei mir lange Zeit Parallels Desktop auf dem Mac zum Einsatz. Mit Parallels Desktop 12 wurde nun die aktuellste Version vorgestellt.

Parallels Desktop 12

Die Entwickler von Parallels sind sich sicher: Ihre Lösung ist „die Nummer 1 bei Software für Windows-Anwendungen auf einem Mac“, so lassen sie es zumindest in einer E-Mail an uns verlauten. Mit Parallels Desktop kann auf bequeme Art und Weise ein oder mehrere Betriebssysteme, beispielsweise das aktuelle Windows 10, auf dem Mac virtualisiert werden.

In der just veröffentlichten Parallels Desktop 12-Version haben die Macher von Parallels ihre beliebte Virtualisierungs-Software noch weiter optimiert. So ist Parallels Desktop 12 nicht nur bereit für macOS Sierra, sondern wartet auch mit Leistungsverbesserungen von bis zu 25 Prozent auf, und enthält mehr als 20 einfache Tools für Einzelfunktionen und Dienstprogramme, die auch in der App Parallels Toolbox für Mac verfügbar sind. Darüber hinaus erhalten alle Nutzer ein Einjahresabonnement für die Backup-Lösung von Acronis True Image samt 500 GB kostenlosem Online-Speicherplatz.

Mit den Mac-Tools können Daten archiviert, verschlüsselt und durch ein Passwort geschützt sowie Präsentationsmodi ohne störende Benachrichtigungen für Mac- und Windows-VMs gefahren werden. Weiterhin lassen sich einfach Screenshots oder Bildschirmvideos aufnehmen, YouTube- und andere Website-Videos mit einem Klick herunterladen, Zeitmanagement-Optionen mit Stoppuhr und Alarmfunktion nutzen, und auch Dateien aus ZIP-, RAR- und anderen Archiven entpacken.

Upgrade auf Parallels Desktop 12 kostet 49,99 Euro

Parallels Desktop 12 bietet außerdem die Möglichkeit, Windows 10 zu erwerben und es mit Hilfe des Parallels Desktop Wizard zu installieren, sowie eine Option für geplante Windows-Wartungen. Auf diese Weise können Windows-Aktualisierungen und ‑Wartungen über Nacht oder zu anderen Zeiten, an denen der Workflow eines Benutzers nicht unterbrochen wird, durchgeführt werden.

Parallels Desktop 12 für Mac, Parallels Desktop für Mac Pro Edition und Parallels Desktop für Mac Business Edition sind ab sofort sowohl für Abonnenten als auch für Nutzer verfügbar, die von Parallels Desktop 10 oder 11 upgraden. Die allgemeine Verfügbarkeit beginnt am 23. August online und weltweit im Einzelhandel.

Der Preis für Parallels Desktop 12 für Mac beträgt 79,99 Euro. Bestandskunden mit unbefristeter Lizenz zahlen für Upgrades von Parallels Desktop 10 oder 11 für Mac 49,99 Euro, wobei es ein Einführungsangebot gibt, bei dem das Upgrade auf ein Abonnement für Parallels Desktop Pro Edition für 49,99 Euro pro Jahr angeboten wird. Parallels Desktop Pro Edition und Parallels Desktop Business Edition sind für Neukunden zu einem Preis von 99,99 Euro pro Jahr erhältlich. Ein abschließendes YouTube-Video zeigt euch einige der neuen Features noch einmal auf.

Der Artikel Parallels Desktop 12 für den Mac: Bereit für macOS Sierra und bis zu 25 Prozent schneller erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (18.8.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(88)
18,99 € 5,99 € (15885 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 0,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (22 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
(1)
49,99 € 19,99 € (19927 MB)
Mystical Island Mystical Island
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (188 MB)
Magic Formula : Brain Challenge
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (23 MB)
Monster Trouble Dark Side Monster Trouble Dark Side
(1)
7,99 € 0,99 € (200 MB)

Produktivität

Templates for Pages Templates for Pages
Keine Bewertungen
24,99 € 12,99 € (183 MB)
MediaShare MediaShare
(32)
0,99 € Gratis (0.7 MB)
Lingvo Dictionary Lingvo Dictionary
Keine Bewertungen
39,99 € 19,99 € (1517 MB)
Type2Phone – Bluetooth Keyboard Type2Phone – Bluetooth Keyboard
(3)
9,99 € 1,99 € (0.6 MB)

Type2Phone Screen

Text Reader Text Reader
(2)
2,99 € 1,99 € (1 MB)
Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client
Keine Bewertungen
9,99 € 0,99 € (5.7 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(2)
24,99 € 19,99 € (110 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(2)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(3)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Adobe Photoshop Elements 14 Adobe Photoshop Elements 14
(2)
99,99 € 59,99 € (1237 MB)
WebShare WebShare
(3)
1,99 € 0,99 € (0.9 MB)
Tomatoes Tomatoes
Keine Bewertungen
11,99 € 5,99 € (5.9 MB)
WebShare WebShare
(3)
1,99 € 0,99 € (0.9 MB)
Daylight Daylight
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (96 MB)
Note-Ify Notes Note-Ify Notes
Keine Bewertungen
11,99 € 6,99 € (4.4 MB)
Colored Colored
(1)
0,99 € Gratis (2.6 MB)
NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (3.2 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (11 MB)
AtmoBar - A Netatmo client AtmoBar - A Netatmo client
(1)
4,99 € 3,99 € (1.1 MB)
ChronoSync Express ChronoSync Express
(3)
29,99 € 19,99 € (29 MB)
Bulk Photo Watermark Bulk Photo Watermark
(1)
2,99 € Gratis (3.6 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
1,99 € 0,99 € (2 MB)
iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
(4)
45,99 € 39,99 € (48 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(7)
4,99 € Gratis (0.5 MB)
Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (4.9 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
(4)
3,99 € Gratis (1.7 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(21)
19,99 € 14,99 € (8 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.5 zeigt Liedtexte während Musikwiedergabe an

Apple hat in die aktuelle Betaversion von iTunes 12.5 eine interessante neue Funktion eingebaut: während der Musikwiedergabe können nun Liedtexte angezeigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seekers Notes: Verborgenes Geheimnis

Ein fesselndes, neues Wimmelbildspiel von den Entwicklern von The Secret Society!

Lüfte das Geheimnis der verfluchten Stadt! Betritt eine fantastische Welt voller verborgener Objekte. 
Dich erwartet ein spannendes Abenteuer mit unerwarteten Wendungen sowie faszinierende Missionen. 
Stell dir vor, dass du an einem dir unbekannten Ort aufwachst, ohne zu wissen, wie du dorthin gelangt bist. Willkommen in Darkwood, einem Ort, der aufgrund eines Fluchs vom Rest der Welt abgeschnitten ist. 
Du besitzt die ungewöhnliche Gabe, verborgene Objekte finden zu können. Die Bürger erkennen, dass du etwas Besonderes bist und ernennen dich zum Sucher. Jetzt liegt das Schicksal der Stadt in deinen Händen. Befreie Darkwood und seine Bürger vom Fluch!

Wichtigste Spielmerkmale:

– Wunderschöne Grafiken und Orte, die deine Fantasie anregen

– Mehr als 900 faszinierende Missionen, die dunkle Geheimnisse der verfluchten Stadt enthüllen

– Mehr als 120 einmalige Sammlungen

– Eine Vielzahl an komplizierten Puzzles

– 45 Erfolge, mit denen du vor deinen Freunden angeben kannst

– Originelle und interessante Charaktere

– Fesselnde und atmosphärische Musik

– Fertigung unglaublicher Gegenstände

– Hilf den Bürgern dabei, gefährliche Monster zu besiegen

– Hilf deinen Freunden und erhalte Geschenke

– Tausche mit deinen Freunden nützliche Gegenstände aus

– Regelmäßig kostenlose Updates, die deine Welt in Darkwood erweitern!

Werde ein legendärer Sucher – untersuche jeden Winkel der Stadt, hilf den Bürgern und löse Geheimnisse!

WP-Appbox: Seekers Notes: Verborgenes Geheimnis (Kostenlos+, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 12 bringt Unterstützung für Windows 10 & macOS Sierra

Icon von Parallels Deskop

Man kann schon fast die Uhr danach stellen. Pünktlich zur IFA kommt eine neue Version von Parallels Desktop. In diesem Jahr geht die virtuelle Maschine in ihre 12. Runde und bringt vor allem mehr Performance mit. Aber auch neue Features. Windows ohne Reboot Parallels Desktop ermöglicht es, Windows und andere Betriebssysteme auf dem Mac laufen (...). Weiterlesen!

The post Parallels Desktop 12 bringt Unterstützung für Windows 10 & macOS Sierra appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maps.me mit entspannter Fahrrad-Navigation

Die kostenlose Karten-App Maps.me auf Grundlage aktueller OpenStreetMap-Karten steht in der unscheinbaren Version 6.3.2 zur Verfügung. Dabei bringt der kleine Versionssprung tatsächlich einige hilfreiche Neuerungen in Bezug auf die Navigationsfunktion mit. So ist im Navigationsmodus für Autos mehr vom aktuellen Kartenausschnitt zu sehen, weil Elemente weniger Platz benötigen. Darüber hinaus kan...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verstärkt sein Engagement auf dem chinesischen Markt

Der chinesische Markt spielt mittlerweile eine wichtige Rolle. Trotz Apples Umsatz-Einbruch in China, will der US-Konzern dennoch in der Volksrepublik mehr investieren. So möchte der iPhone-Hersteller noch in diesem Jahr in China ein neues Entwicklungszentrum eröffnen. Apple verstärkt sein Engagement in China und möchte in dem zunehmend wichtigeren aber auch[...]

Der Beitrag Apple verstärkt sein Engagement auf dem chinesischen Markt erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtualisierung: Parallels Desktop 12 bereit für macOS Sierra

Parallels Desktop 12

Die neue Version der Virtualisierungsumgebung für den Mac verspricht Leistungsverbesserungen und bringt eine Reihe an Tools mit, die gängige Aktionen vereinfachen sollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wikiverse: Eine hervorragende Art sich auf der Wikipedia zu verlieren

In der Online-Enzyklopädie Wikipedia verliert man sich hin und wieder für Stunden. Denn ein Link führt zum anderen und schon hat man sich völlig verzettelt. Es geht aber noch einfacher. Denn die Webseite Wikiverse hat einen Teil der englischsprachigen Wikipedia in einem grafischen, navigierbaren Netzwerk angeordnet. Damit dürfte der Nachmittag für viele gelaufen sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: o2 und Telekom starten Vorregistrierung

Vor wenigen Tagen haben wir euch bereits auf die iPhone 7 Sonderseite von Vodafone aufmerksam gemacht, mit der der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter Vor-Registrierungen für das iPhone 7 annimmt. Mittlerweile bieten auch die Telekom und o2 einen ähnlichen Service an.

o2: „Du wirst es lieben. Wieder einmal.“

iphone7_o2_reservierung

Die Vorbereitungen rund um das iPhone 7 laufen auf Hochtouren und die Mobilfunkanbieter mischen bereits kräftig mit. Genau wie in den vergangenen Jahren startet o2 auch in diesem Jahr eine Vorregistrierung für das neue iPhone 7. Allerdings geht o2 mit keiner Silbe auf das neue iPhone 7 ein. Es heißt

Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Als Smartphone-Fan bist du bestimmt auch schon gespannt, wie die Handy-Neuheiten im September aussehen und welche faszinierend neuen Features es gibt. Registriere dich jetzt, damit du direkt beim Handy-Release als einer der ersten informiert wirst und dir das neue Flaggschiff-Handy im Vorverkauf sichern kannst.

Ihr könnt euch bei o2 registrieren und erhaltet Informationen, sobald das Top-Smartphone vorliegt.

Telekom startet iPhone Reservierungs-Service

iphone7_telekom_reservierung

Auch die Telekom ist nicht untätig und startet passend zum iPhone 7 einen Reservierungs-Service. Es heißt

Sobald Smartphone-Hersteller wie Samsung, Apple, HTC etc. Neuheiten vorstellen, laden wir Sie aktiv per SMS oder E-Mail ein, Ihr Ticket einzulösen. Sie profitieren damit automatisch von einer bevorzugten Belieferung.

Aktuell gehen wir davon aus, dass Apple das neue iPhone 7 am 07. September vorstellt und kurz darauf die Vorbestellphase einläutet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips SceneSwitch: Offline-LEDs bieten drei Lichtstimmungen ohne Dimmer

Sceneswitch LampenEs muss nicht immer mit App und Online-Anbindung sein. Die Philips-Neuerung SceneSwitch funktioniert komplett offline, gefällt uns aber ausgesprochen gut. Der Hersteller hat LED-Lampen vorgestellt, mit denen sich ohne Dimmer oder sonstiges Zubehör unterschiedliche Lichtstimmungen erzeugen lassen. Die Änderung der Lichtstimmung erfolgt bei den SceneSwitch-Lampen durch mehrmaliges Betätigen des Lichtschalters. So kann die Lichtleistung alternativ […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SwiftKey: Update behebt Problem bei der Sicherheit

Viele von Euch kennen und nutzen die SwiftKey-Tastatur-App für iPhone und iPad.

Zuletzt gab es bei der Anwendung aus dem Hause Microsoft aber offenbar ein Sicherheitsproblem. Unschön: Offenbar hat es bei den intelligenten Wortvorschlägen ein Leck gegeben.

So wurden sensible Daten anderen Nutzern angezeigt, darunter waren wohl auch häufiger verwendete Mailadressen.

SwiftKey Bild Android

Mit Version 1.5.3, jetzt als Update ausgegeben, hat Microsoft sich der Sache angenommen. In Folge des Sicherheitslecks war die Sync-Funktion komplett deaktiviert worden, unter 1.5.3 soll sie nun wieder korrekt arbeiten. Microsoft spricht offiziell davon, dass die meisten User nicht vom Sicherheitsproblem gewesen seien, existent war es aber dennoch.

Warnhinweise vor Installation

SwiftKey lässt sich gratis fürs iPhone und iPad laden. Einzelne neue Themes kosten In-App je 99 Cent. Bei Tastatur-Apps müsst Ihr Euch aber immer bewusst sein, dass Ihr mit der Aktivierung sämtliche Eingaben über die Tastatur auch auf den Servern von Unternehmen wie Microsoft ablegt. Entsprechende Warnhinweise werden Euch vor der Installation einer Drittanbieter-Tastatur stets angezeigt.

SwiftKey Tastatur SwiftKey Tastatur
(2)
Gratis (universal, 54 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 18.8.16

Bildung

WP-Appbox: DailyArt PRO - your daily dose of art masterpieces - best classic, modern and contemporary fine artworks (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Stage Pro: Interactive Whiteboard and Document Camera (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pythagorea 60°: Geometric Constructions on Triangular Grid (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Best Cheats for Pokémon GO - Video for Pokeguide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Britmoji - British emoji sticker keyboard (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: WebM Player Extension for iOS and Safari (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Download Horror maps for Minecraft Pe (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Day Zero - Count the days since & until. (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Lume by Lichtfaktor (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: 12 Min Ladies Workout Challenge - Your Personal Fitness Trainer for Calisthenics exercises from home - Lose weight, Stay fit (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 9 Minutes Mom and Baby Workout Challenge - keep fit (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Lord Swaminarayan (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shuffle My Life (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Swaminarayan Aarti (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Radios Fr (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 08 18 um 12 31 41

Navigation

WP-Appbox: M?Protekt+ (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Cloud Music Player - Play music offline stored in Dropbox & Google Drive. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Color Schemes (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Malkalender - Erinnerungen des Tages malen (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Watch Anime Free - AnimeBox Unlock Streamer Online HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Drip Tick (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Bratislava Offline Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Yosemite National Park Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zion National Park Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Abu Dhabi City Guide (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Prank Für Facebook Messenger - Erstellen Fake-Chat, gefälschte Text & Fake-Nachricht für Free (0,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Pixel Cup Soccer 16 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Melodive (Kostenlos+, App Store) →

WP-Appbox: iPoke Scan Locator for Pokémon GO! Radar (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Super Barista (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Joumee: Gold of Saudi (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Don't Drop Me! - Y - Physics Puzzle Ball Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: BarSim Bartender Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Offline Auto IV Calc for PokemonGO (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: All about Texas Hold'em (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Match Animals - Find the Pair (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Baroque Expert (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Texas Strip Clubs & Night Clubs (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Einfärben Ihr Bild Pro - fantastisches Foto Farbeffekte (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fashion Studio XL 3 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Baby Bubble Pop (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hypnotron (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Barcode Toolbox: Scan and Generate all Types of QR&Barcode and Data Matrix. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Invoice Wiz Pro - Quick Invoices Maker and Manager, Time Tracking & Billing (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face-It-App: Eigene Zifferblätter für die Sportuhren von Garmin

Garmin SportuhrGarmin hat für Besitzer der hauseigenen „smarten“ Sport- und Fitnessuhren eine nette Spielerei auf Lager. Mit der neuen App Face-It lassen sich eigene Zifferblätter gestalten. Als Vorlage für die individualisierten Zifferblätter dient ein Bild aus der Fotosammlung auf dem iPhone, das in der App zugeschnitten und mit einer analogen oder digitalen Uhranzeige versehen werden kann. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Schon jetzt hier vorbestellen

Apple wird das iPhone 7 erst in circa drei Wochen der Weltöffentlichkeit präsentieren. Kurze Zeit später wird Apple mit der Vorbestellung beginnen und ab dem 16. September soll es das neue iPhone dann im Apple Store zu kaufen geben. Die ersten deutschen Mobilfunknetzanbieter haben jedoch bereits jetzt damit begonnen, ihren Kunden die Möglichkeit zur Vorbestellung des iPhone 7 zu geben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umschwung auf ARM: Produziert Intel bald iPhone-Prozessoren?

Shortnews: Der Chip-Hersteller Intel hat in dieser Woche einen wegweisenden Zug angekündigt. Künftig wird das Unternehmen in der Lage sein, auch Prozessoren zu produzieren, die auf dem ARM-System aufgebaut sind. Da Apple jahrelang selbst seine iPhone- und iPad-Chips auf dieser Technologie designt, könnte das für die Kalifornier eine interessante Nachricht sein. Bislang produzieren lediglich TSMC und Samsung die Prozessoren der iOS-Geräte, wobei sich das Unternehmen von den Südkoreanern zunehmend distanziert.

IMG_2713

Und da sich Apple bekanntlich nie auf nur einen Zulieferer verlässt, könnte Intel zukünftig an der Seite von TSMC stehen.

Fraglich ist nur noch, ob Intel überhaupt mit den sehr personalisierten Chips von Apple zurecht kommt. Sie basieren zwar auf ARM, sind dennoch stark modifiziert. Die Gespräche sollen aber bereits laufen – vor 2019 wird aber wohl kein iPhone oder iPad mit einem Chip aus der Produktion von Intel kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retail Stores: Wir sehen uns bei Apple

Angela Ahrendts Apple Store Thumb

Eine auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich anmutende Änderung führt Apple in seiner Retail-Sparte ein: Künftig heißen die Stores nicht mehr Store.

Angela Ahrendts verantwortet Apples Retail-Geschäft. Nun setzt sie ein Zeichen, das auf den ersten Blick etwas verwirrend wirkt: Die Stores verlieren künftig den Zusatz Store aus dem Namen.

Apple Store Berlin innen

Apple Store Berlin innen

So wird der Apple Store in Berlin jetzt „Apple Kurfürstendamm“ heißen. Die Anpassung der Namensgebung führt Apple auch online für alle Filialen durch.

Wir sehen uns bei Apple

Der Hintergrund der Retail-Chefin ist zwar süß, ob der Schritt aber wie gewünscht ankommt, steht dahin. Die Aussage soll sein: Wir sehen uns bei Apple.

This is more than just a store. We want people to say, ‚Hey, meet me at Apple.

Was haltet ihr von dieser Umbenennung?

The post Retail Stores: Wir sehen uns bei Apple appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Legende des Skyfish: Wunderbares Abenteuer von Crescent Moon Games ist ein Premium-Spiel

Crescent Moon Games hat schon einigen Entwicklern dabei geholfen, ihre Spiele zu verwirklichen. Der neueste Streich ist Die Legende des Skyfish.

Die Legende des Skyfish 4 Die Legende des Skyfish 3 Die Legende des Skyfish 1 Die Legende des Skyfish 2

Solltet ihr Lust auf ein neues Premium-Abenteuer aus dem App Store haben, gibt es heute das passende Futter für euch: Die Legende des Skyfish (App Store-Link) von Crescent Moon Games kann ab sofort für 3,99 Euro auf iPhone und iPad installiert werden, auf In-App-Käufe wurde natürlich verzichtet. Wir haben das toll gestaltete Abenteuer bereits für euch ausprobiert und die ersten zehn Level angespielt. Wie sich Die Legende des Skyfish schlägt, lest ihr in diesem Artikel.

Zu Beginn des mit deutschen Untertiteln ausgestatteten Spiels wird zunächst einmal eine kleine Geschichte erzählt: Ein kleines Mädchen wird von einem Wal gerettet und macht sich danach auf die Suche nach ihrem Bruder, der von gemeinen Wesen gefangen gehalten wird. Mit einer sehr interessanten Spielidee macht man sich danach auf in insgesamt 45 Level, die zum Teil so umfangreich gestaltet sind, dass Checkpoints notwendig sind.

Das kleine Mädchen aus Die Legende des Skyfish wird ganz einfach gesteuert: Mit dem linken Daumen steuert man es durch die Gegend, zudem werden am rechten Displayrand des iPhones oder iPads zwei virtuelle Buttons eingeblendet, mit denen man Aktionen ausführen kann. Das komplette Spiel lässt sich auch mit MFi-Controllern bedienen.

Die Legende des Skyfish ist ein Spiel für jedes Alter

In jedem der verwinkelten Level hat das kleine Mädchen ein Ziel: Das Totem der Skyfish zerstören. Bis dahin ist es aber ein weiter Weg: Mithilfe einer Angel muss man von einer Insel auf die andere Springen, Gegner zur Strecke bringen oder kleine Puzzles lösen. Immer wieder trifft man auf Stachelfelder oder Pfeilgeschosse, die man im richtigen Moment passieren muss. Besonders klasse ist aber der Einsatz der Angel: Sie kann für viele verschiedene Zwecke ausgeworfen werden, auch um Objekte zu verschieben oder von nicht erreichbaren Inseln zu fischen.

Zudem gibt es in Die Legende des Skyfish immer wieder kleine Rätsel. In den ersten Leveln müssen zumeist Schalter in der richtigen Reihenfolge aktiviert werden, um den Weg zum Ziel zu ebnen. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei immer weiter an, zumal es in dem Spiel auch riesige Boss-Gegner gibt, für die man sich besser eine passende Taktik einfallen lässt. Sollte man alle Leben verlieren, muss man das Level nämlich von vorne oder zumindest vom letzten Checkpoint erneut in Angriff nehmen.

Insgesamt ist der Schwierigkeitsgrad von Die Legende des Skyfish aber nicht zu hoch angesiedelt, denn die Entwickler geben klar an, dass es sich um ein Spiel für alle Generationen handelt. Uns jedenfalls gefällt das Spiel, euch hoffentlich auch – weitere Eindrücke gibt es im folgenden Trailer für euch.

WP-Appbox: Die Legende des Skyfish (3,99 €, App Store) →

Der Artikel Die Legende des Skyfish: Wunderbares Abenteuer von Crescent Moon Games ist ein Premium-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crazy Machines 3: Neuester Teil der Denkspielreihe kommt im Oktober

Der Leipziger Softwarehersteller FAKT hat den Veröffentlichungstermin für das im Frühjahr angekündigte Crazy Machines 3 bekannt gegeben. Der neueste Teil der beliebten, mehrfach ausgezeichneten Denkspielreihe wird demnach am 18. Oktober für Mac, Linux und Windows auf Steam erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 12 vorgestellt

Parallels hat heute Parallels Desktop 12 angekündigt. Damit lässt sich Windows auf dem Mac virtualisieren. Natürlich können auch andere Betriebssysteme gestartet werden. Zu den neuen Funktionen gehört die volle Unterstützung von Windows 10 und macOS Sierra. Weiterhin wurde einmal mehr an der Performance-Schraube gedreht.

Windows auf dem Mac

Es gibt sie tatsächlich noch, die Momente, in denen man um Windows nicht herum kommt. In solchen Fällen hat man im Grunde genommen zwei Möglichkeiten: Entweder man nutzt BootCamp oder man virtualisiert Windows. Parallels Desktop 12 ist die neue Version, die sich für die Zukunft rüstet: Sie ist kompatibel mit macOS Sierra und Windows 10.

Mit Windows 10 sind vor allem die neuen Funktionen gemeint, die das Anniversary-Update mitbrachte. Dazu zählt beispielsweise die Möglichkeit, Xbox-Spiele auf das virtuelle Windows zu streamen oder sogar dort direkt zu spielen. Passwörter von Microsoft Edge oder vom Internet Explorer können in der Mac-Schlüsselbundverwaltung gespeichert werden.

Zudem wurde Parallels Desktop abermals optimiert. Das Erstellen von Snapshots geht laut Entwickler fast doppelt so schnell. Auch beim Einschlafen, Zugriff auf gemeinsame Ordner und Kompilieren von Visual-Studio-Projekten in gemeinsamen Ordnern wurde die Performance verbessert. Bei all der Geschwindigkeit wurde zudem der Leistungsverbrauch gesenkt, sodass bei der Verwendung von Windows in Parallels Desktop mit einer 10% längeren Akkulaufzeit zu rechnen ist.

Wer Parallels Desktop im Abo bezieht oder Version 10 bzw. 11 einsetzt, kann sich ab sofort die neue Version herunterladen oder das Upgrade bestellen. Wer eine neue Lizenz kaufen möchte, muss sich noch bis 23. August gedulden. Der Preis für die Einzellizenz liegt bei knapp 80 Euro. Das Upgrade kostet 49,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay Support bei Chick-fil-A, 37 weitere Banken in den USA an Bord

Apple arbeitet daran, Apple Pay in den Ländern, in denen der mobile Bezahlservice bereits verfügbar ist, weiter voranzutreiben. Nun gibt es Neuigkeiten aus den USA zu vermelden. Ein weitere Fast-Food-Kette unterstützt Apple Pay und zudem sind knapp 40 neue Banken hinzugekommen, die ebenso auf Apple Pay setzen.

Apple Pay

Apple Pay Support bei Chick-fil-A

Ab dem 19. August wird Apple Pay an weiteren Akzeptanzstellen einsatzklar sein. Die Rede ist von Chick-fil-A. Kunden können ab morgen mit ihrem iPhone und der Apple Watch vor Ort im Restaurant sowie im Drive-Thru ihr Essen bezahlen. So hat es das Unternehmen per Twitter bestätigt.

Bei Chick-fil-A handelt es sich um einen Rivalen von KFC. KFC akzeptiert seit Anfang Juni Apple Pay Zahlungen und nun zieht Chick-fil-A nach. (via Appleinsider)

37 weitere Banken in den USA an Bord

Apple hat die Liste an Banken erweitert, die Apple Pay in den USA unterstützen. Folgende Banken sind laut Appleinsider neu dabei

  • Bank of St. Francisville
  • Bank of Winnfield & Trust Company
  • Billings Federal Credit Union
  • Central Bank, Oklahoma
  • Citizens Business Bank
  • City County Employees Credit Union
  • First Community Bank
  • First Federal Bank of Florida
  • First International Bank & Trust
  • First Internet Bank of Indiana
  • First Volunteer Bank
  • Homebank
  • Industrial State Bank
  • Kitsap Credit Union
  • KleinBank
  • LA Capitol Federal Credit Union
  • Member One Federal Credit Union
  • Midwest Bankcentre
  • National Bank of Commerce
  • Needham Bank
  • Northwestern Bank
  • Park Side Credit Union
  • Park State Bank & Trust
  • Redstone Federal Credit Union
  • Scenic Community Credit Union
  • Services Credit Union
  • Springs Valley Bank and Trust
  • State Bank of Chilton
  • Summit State Bank
  • Sun Federal Credit Union
  • The Arlington Bank
  • The Bank of Hemet
  • U.S. Postal Service Federal Credit Union
  • Union Bank
  • United Bank of Union
  • Valley View Bank
  • West Financial Credit Union
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa: Das Game zur Kultserie Mr. Robot

Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa ist ein neues Textabenteuerspiel zur Amazon-Erfolgsserie Mr. Robot.

Die TV-Serie um eine gleichnamige Hacker-Gruppe ist weltweit ein Hit. Jetzt gibt es zusätzlich noch ein passendes Spiel dazu, mit dem unaussprechlichen Titel Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa.

mr-robot-app-1

Im Anschluss an die Story der Serie handelt auch die App von der fiktiven Firma E Corp, einem riesigen IT-Konglomerat. Als Held des Games findet Ihr ein iPhone auf dem Bürgersteig in Coney Island, New York. Es wird entsperrt, einer AGB wird zugestimmt und plötzlich seid Ihr Teil der Story.

Fiktives Chatten mit Charakteren

Denn das Smartphone gehört eigentlich einer Hackerin, die die Firma E Corp auseinander nehmen will. Im Anschluss wird Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa zu einem Textabenteuer, da Ihr Euch mittels einer fiktiven Messenger-App mit Charakteren aus der Serie schreibt. Währenddessen entwickelt sich die Story weiter – und Ihr bekommt neue Rätsel an die Hand, die es zu lösen gilt.

Perfekte Kombination von TV und App

Ihr seht: Eine blendend konzipierte Integration von TV-Drama und persönlicher Teilnahme an der Story. Einsteiger können über das Game die Serie kennenlernen – genauso gut erhalten aber auch bestehende Fans neue Sichtweisen auf die Charaktere. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4S, englisch)

Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa
(4)
2,99 € (universal, 44 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU MR.ROBOT:1.51EXFILTRATION.IPA
  • Gameplay - 10/10
    10/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Ein Spielkonzept, das die Grenzen zwischen Realität und Fiktion infrage stellt. Sowohl durch die Machart wie auch die eigentliche Story vermag dieses Game zu fesseln – und macht garantiert viele Spieler zu neuen Fans der Serie.

9/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Tassen-Cover

iGadget-Tipp: iPhone Tassen-Cover ab 4.73 € inkl. Versand (aus China)

Das erste Cover mit Henkel.

Aber nicht aus Versehen Kaffee rein gießen!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Neue Fritz!Box & Fritz!OS 6.50 für weitere Geräte

AVM hat sein neues Betriebssystem Fritz!OS 6.50 nun auch für seine WLAN-Repeater und seine Powerline-Modelle mit WLAN-Funktion angepasst. Für beide Geräte-Klassen hat AVM eigens die Nutzeroberflächen überarbeitet. Außerdem hat der Router-Hersteller nun damit begonnen seine neue Fritz!Box, die Fritz!Box 7580, auszuliefern. Das Gerät gibt es nun im Einzelhandel für rund 290 Euro zu kaufen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Tatort-App zum Ende der Sommerpause

Tatort FAm 21. August wird die ARD ihre Tatort-Sommerpause offiziell beenden und die nächste Saison dann mit einem neuen Auftritt des Ermittlerduos Ballauf und Schenk einläuten. Die zur Ausstrahlung am Sonntag vorgesehen Episode 990 trägt den Titel Durchgedreht und wird von einer neuen Version der offiziellen Tatort-App begleitet. Die jetzt freigegebene Version 1.4 der Universal-Anwendung für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: 39 neue US-Bankhäuser, Chick-Fil-A-Kooperation & „20min-Selbstversuch“

Apple Pay: 39 neue US-Bankhäuser, Chick-Fil-A-Kooperation & „20min-Selbstversuch“ auf apfeleimer.de

Während digitale Zahlungsalternativen hierzulande noch immer nicht so richtig in Gang kommen, haben wir ein paar interessante News rund um Apple Pay in den USA und der Schweiz. Denn dort [...]

Der Beitrag Apple Pay: 39 neue US-Bankhäuser, Chick-Fil-A-Kooperation & „20min-Selbstversuch“ erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks: Apple bietet iPad-Handbücher für den Bildungsbereich an

Apple SchuleKurzer Hinweis an die hier mitlesenden Lehrer und die im schulischen Umfeld angestellten IT-Professionals: Mit den beiden iBooks „Implementierungshandbuch für den Bildungsbereich“ und dem „Swift Playgrounds – Teacher Guide“ bietet Cupertino zwei kostenlose iBooks an, die bei der Vorbereitung des iPad-Einsatzes im Klassenraum zur Hand gehen sollen. Während sich das „Implementierungshandbuch für den Bildungsbereich“ (iBooks-Link) […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Ein kompletter Überblick der Features [VIDEO]

macOS-Sierra-Siri

Wir werden immer wieder gefragt, welche Features in macOS Sierra eigentlich integriert sind und mit welchen „Neuerungen“ eigentlich zu rechnen ist. Kurz nach der Veröffentlichung der ersten Beta-Version wurde diese Frage eigentlich schon beantwortet, doch in den letzten Wochen hat sich noch einiges getan. Aus diesem Grund wollen wir euch nochmals einen kleinen Überblick über die kommenden Features geben.

Bekanntlich wird macOS Sierra im Herbst zusammen mit iOS 10, watchOS 3 und dem neuen tvOS erscheinen. Auch bei der Desktop-Version ist Apple schon sehr nahe an die Golden Master herangekommen ist. Wir gehen deshalb davon aus, dass wir Ende September/Anfang Oktober mit dem Release der Software rechnen können und dass auch Features wie Siri dann wirklich gut funktionieren dürften.

Ansonsten gibt es keine großen Überraschungen bei macOS Sierra und wir sind schon sehr gespannt, wie sich die neue Software im Alltagsbetrieb schlagen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieder Gerüchte um bis zu 256 GB Speicherplatz beim iPhone 7

Apple wurde in den letzten Jahren immer wieder für die Speicherplatzausstattung bei den iPhones kritisiert. Vor allem die mickrigen 16 GB in den Basismodellen erachten viele Anwender als längst nicht mehr ausreichend – trotz diverser Cloud- und Streaming-Angebote. Aber auch die Beschränkung auf maximal 128 GB wird regelmäßig bemängelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macotakara: Das nächste iPhone heißt… iPhone 7

Der japanische Apple-Blog Macotakara will aus verlässlicher Quelle die Namen der nächsten iPhone-Modelle erfahren haben: iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus. Das klingt jetzt wenig überraschend, zuletzt gab es jedoch Zweifel, ob Apple bei seiner bisherigen Namensgebung bleibt. Denn anhand der Gerüchte geht man derzeit davon aus, dass das iPhone 7 eher ein kleineres Update wird – eine Art zweite "s"-Generation, wie...

Macotakara: Das nächste iPhone heißt… iPhone 7
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deus Ex GO & Warhammer Da Orks: Hochkarätige Spiele für iOS erschienen

Anlässlich der Spielemesse Gamescom gibt es gleich zwei interessante Neuvorstellung für iPhone bzw. iPad. So hat Square Enix mit Deus Ex GO einen neuen Ableger der Deux-Ex-Serie für iPhone und iPad veröffentlicht. Bei der Spielmechanik orientiert sich Square Enix am erfolgreichen Lara Croft GO und transportiert diese in das futuristische Deus-Ex-Universum. Als Geheimagent Adam Jensen muss man i...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Director of Reliability Engineering wechselt zu Tesla

Apple Director of Reliability Engineering wechselt zu Tesla auf apfeleimer.de

Dass Apple und Tesla bereits seit einiger Zeit um die führenden Köpfe in der Elektrofahrzeug-Entwicklung streiten, ist ja kein Geheimnis. Dass bei Tesla ebenfalls noch nicht alles „so rund“ läuft, [...]

Der Beitrag Apple Director of Reliability Engineering wechselt zu Tesla erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Halo Orbit: ein künsterlisches Reaktionsspiel als kostenpflichtiger Download

Unter den Neuerscheinungen des heutigen Spiele-Donnerstags ist auch Halo Orbit (AppStore) von Cappuccino Games zu finden.

Die Universal-App kostet 1,99€ und ist ein künsterlisch angehaubtes Reaktions- bzw. Geschicklichkeitsspiel. Es handelt sich aber um keinen echten Premium-Download, da ihr bei Interesse einzelne Levelpacks per IAP früher freischalten könnt. Elf Stück mit je einigen Leveln bietet das Spiel, in denen es verschiedene Kunstwerke aus bunten Punkten zu kreieren gilt. Die Form ist dabei vorgegeben, ihr seid quasi fürs Ausmalen zuständig.
Halo Orbit iOSHalo Orbit iPhone iPad
Und nein, ihr müsst nicht zum Pinsel greifen, sondern lediglich im richtigen Moment aufs Display tappen. An irgendeiner Stelle der vorgegebenen Formen aus vielen leeren Kreisen fängt ein Kreis an herumzurotieren. In dem Moment, wo er über dem nächsten Kreis, markiert mit einem Stern, positioniert ist, gilt es das Display schnell zu berühren. Dann füllt sich der neue Kreis aus und der Zeiger springt einen weiter, rotiert nun um diesen herum.

Künstler unter Zeitdruck

So hangelt ihr euch von Kreis zu Kreis und malt die Bilder immer weiter aus. Drumherum entstehen noch viele kleinere Kreise, sodass am Ende durchaus zu erkennende Dinge dargestellt werden – von simplen Symbolen und Zahlen bis hin zur Mona Lisa und anderen Kunstwerken. Damit ein Bild abgeschlossen und finalisiert wird, müsst ihr euch bis zum Ende durchhangeln. Bereits ein Tap im falschen Moment, also zu früh oder zu spät, oder ein zu langes Zögern sorgt für euer Scheitern und den Neubeginn eines Levels.
Halo Orbit iOSHalo Orbit iPhone iPad
Daher kommt es nicht nur auf das richtige Timing, sondern auch auf schnelle Reaktionen an. Wer gerne Geschicklichkeits- und Reaktionsspiele auf seinem iPhone oder iPad spielt, findet mit Halo Orbit (AppStore) einen farbenfrohen und künsterlisch angehauchten Zeitvertreib.

Der Beitrag Halo Orbit: ein künsterlisches Reaktionsspiel als kostenpflichtiger Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixel Cup Soccer 2016: Tolles Arcade-Fußball-Spiel erstmals kostenlos im App Store

Ist das Apples neue Gratis-App der Woche? Wir gehen fast davon aus: Pixel Cup Soccer 2016 wird heute kostenlos angeboten.

Pixel Cup Soccer 16

Gestern war ich auf der Gamescom bei Electronic Arts zu Gast und schon etwas enttäuscht, dass es dort erstmals seit einigen Jahren nicht das neue FIFA für iPhone und iPad zu sehen gab. Wobei: Echtes Interesse an dem Freemium-Spiel, in dem der Ultimate Team Modus im Mittelpunkt steht, habe ich ohnehin nicht. Glücklicherweise gibt es im App Store die eine oder andere Alternative.

Ganz hoch im Kurs steht derzeit Pixel Cup Soccer 2016 (App Store-Link), das von den Entwicklern regelmäßig mit neuen Funktionen versorgt wird. So hat die Universal-App passend zu den Olympischen Spielen einen neuen Turnier-Modus erhalten, mit dem ihr die Partien in Brasilien selbst nachspielen könnt. Noch interessanter ist dagegen die aktuelle Preisaktion im App Store.

Nachdem das für iPhone und iPad erhältliche Pixel Cup Soccer 2016 seit der Veröffentlichung vor rund zweieinhalb Monaten für 2,99 Euro erhältlich war, könnt ihr heute kostenlos zuschlagen. Mit ziemlicher Sicherheit handelt es sich bei diesem Angebot um Apples neue Gratis-App der Woche – ob wir tatsächlich richtig liegen, zeigt sich heute Abend.

WP-Appbox: Pixel Cup Soccer 16 (Kostenlos, App Store) →

So spielt sich Pixel Cup Soccer 2016 auf iPhone & iPad

Das ohne In-App-Käufe auskommende Spiel hat einiges zu bieten: Falls ihr mit einem Freundschaftsspiel loslegt, müsst ihr euch für ein Stadion entscheiden, das Wetter bestimmen, die Spielzeit angeben und die Geschwindigkeit festlegen. Danach könnt ihr eure Spieler mit einem virtuellen Joystick steuern, mit zwei Buttons könnt ihr den Ball passen oder Volley ins Tor schießen – natürlich könnt ihr auch dem Gegner mit einem Tackling den Ball abnehmen. Je länger ihr einen Button drückt, desto schneller und fester wird geschossen oder gepasst. Die Steuerung ist ganz gut, es benötigt allerdings etwas Übung bis ihr den Dreh raus habt. Ich empfehle die Laufgeschwindigkeit auf „normal“ oder „slow“ zu stellen.

Ihr könnt übrigens nicht nur gegen den Computer antreten, sondern auch Freunde zum Duell auffordern. Im Party-Mode könnt ihr am iPad und auf dem Apple TV zu zweit um den Sieg spielen. Die Grafiken sind, wie schon gesagt, in Retro- und Pixel-Optik gestaltet. Passende Soundeffekte und Stimmung in den insgesamt 18 Stadien sind ebenfalls an Bord. Wer mehr Zeit mit Pixel Cup Soccer 16 verbringt, kann auch ein paar Skills-Moves erlernen, die über verschiedene Tastenkombinationen ausgeführt werden. Ein Katalog aller Skill-Moves steht zum Abruf direkt in der App bereit.

Am meisten Spaß macht Pixel Cup Soccer 16 entweder auf dem Apple TV oder auf dem großen iPad-Bildschirm, am besten mit einem angeschlossenen MFi-Controller. Zusammen mit Grafik und Sound fühlt es sich dann an wie ein Spiel von vor 25 Jahren. Verzichten muss man lediglich auf die echten Namen der Spieler, wobei sich Pixel Cup Soccer 16 ohnehin auf die Vornamen beschränkt. Und so spielen bei Deutschland Manuel, Jonas oder Mesut.

Der Artikel Pixel Cup Soccer 2016: Tolles Arcade-Fußball-Spiel erstmals kostenlos im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesen Tipps sparen Sie Datenvolumen unter iOS 9

Im Laufe der letzten Jahre sind die Datentarife der Mobilfunkprovider zwar deutlich komfortabler geworden. Dennoch trotz üppiger Datenvolumen kann man durch systemeigene Prozesse an seine Grenzen kommen – teils unverschuldet. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie Ihren Datenvolumen sparen können, indem Sie „hungrige" Funktionen abschalten. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Start von Deus Ex GO: Deus Ex für Mac zum Sparpreis

Gestern Abend landete Deus Ex GO im App Store (unser Test hier). Passend dazu gibt es einen guten Deal.

Das erfolgreiche Rollenspiel-FPS wurde zum Start von Deus Ex GO für kurze Zeit für den Mac reduziert. Ihr zahlt aktuell nur kleine 5,99 Euro statt 19,99 Euro.

Deus Ex: Human Revolution wiegt 16,66 GB und bringt auch The Missing Link DLC, die Explosive Mission und die Tactical Enhancement Erweiterungs-Packs mit.

Deus Ex Mac App

Oben drauf gibt es noch eine 44-minütige Doku über die Entwicklung des Games, ein 40-seitiges interaktives Buch über Design und Konzeptkunst, einen Trickfilm, den Soundtrack von Michael McCann und drei Trailer-Videos.

Systemvoraussetzungen bitte beachten

Bitte beachtet vor dem Download auf jeden Fall die Systemvoraussetzungen: Los geht es ab OS X 10.7.3 oder neuer. Gefordert sind ein 2 GHz Prozessor, 4 GB RAM, eine 256 GB MB Grafikkarte und 17 GB freier Speicherplatz.

Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(88)
19,99 € 5,99 € (15885 MB)
Hitman: Absolution - Elite Edition
(22)
24,99 € (19309 MB)

Zum Weiterspielen auf iOS und teilweise auch reduziert:

Deus Ex GO Deus Ex GO
(13)
4,99 € (universal, 150 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(10)
4,99 € 2,99 € (universal, 454 MB)
Hitman GO Hitman GO
(8)
4,99 € 1,99 € (universal, 485 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Apple krempelt Console-App um

Siri an Bord

Künftig soll es leichter werden, mit dem Werkzeug Informationen über Probleme auf dem Mac zu erhalten. Geschraubt wurde etwa an der Such- und Sortierfunktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VoicePolls PRO

Voice Polls – Du willst wissen was die Welt denkt? Hier gibt es die Antworten! 

Voice ist revolutionär! Benutze Voice um öffentliche oder private Fragen zu stellen. In Minuten erhältst du Antworten von Menschen aus aller Welt. Voice ist das perfekte Werkzeug, um Meinungen einzuholen oder spannende Debatten anzustossen! Voice ist einfach, sicher und macht Spass! 

Mit nur eine Klick bist du dabei! 

+++Mit Voice kann man+++ 

Fragen stellen und beantworten 
vorhandene Fragen durchsuchen 
Fragen und Antworten überall und mit jedem teilen 
Fragen beantworten und sofort feedback von Freunden und Meinungsmachern erhalten 
Fragen, Themen und Debatten entdecken die unsere Welt bewegen 
die besten Kommentare bewerten 
aufschlussreiche Informationen sammeln.

WP-Appbox: VoicePolls PRO (Kostenlos+, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel: USB-C ist der ideale Kopfhöreranschluss

Wir gehen davon aus, dass Apple beim kommenden iPhone 7 auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet und auf Bluetooth und Lightning als Kopfhöreranschluss setzt. Wir gehen aktuell davon aus, dass Apple dem iPhone 7 neue EarPods mit Lightning-Anschluss beilegen wird. Intel hingegen ist der Meinung, dass USB-C der ideale Kopfhöreranschluss ist.

usb_c_audio

Kopfhöreranschluss: Intel setzt auf USB-C

Bereits Ende April tauchte das Gerücht auf, dass Intel den 3,5mm Kopfhöreranschluss durch USB-C ersetzen möchte. Nun haben wir die Gewissheit. Wie CNET berichtet, hat Intel im Rahmen des Intel Developer Forums in San Francisco angekündigt, dem USB-C Anschluss auch einen digitalen Audioausgang zu spendieren.

Es heißt

At the Intel Developer Forum in San Francisco on Tuesday, Intel architects Brad Saunders and Rahman Ismail sketched out a coming USB audio standard that could help push the 3.5mm jack aside. The new specification, due this quarter, adds features to ensure a USB headphone doesn’t drain too much battery power and defines how buttons for pausing music or lowering volume work. The work “will really make USB Type-C the right connector for audio,” Saunders said.

Darüberhinaus möchte Intel seinem USB-Anschluss auch einen neuen Video-Standard verpassen, um HDMI zu ersetzen. Wird mittelfristig sicherlich funktionieren. Je nachdem, wieviele Hersteller Intel folgen, wird es langsamer oder eben schneller gehen.

Wir finden es übrigens gut, dass der 3,5mm Kopfhöreranschluss augenscheinlich mittelfristig abgelöst wird. Der Anschluss ist in die Jahre gekommen und es kann nicht verkehrt sein, neue Wege zu beschreiten. Apple wird in Kürze den Anfang machen und viele Hersteller werden nachziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 12 mit Leistungsoptimierungen und weiteren Verbesserungen ist da

Die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop ist ab sofort in der Version 12 verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARD und ZDF wollen Mediatheken lernfähiger machen

Shortnews: Das Fernsehen verändert sich – und mit ihm wachsen Internet und TV immer näher zusammen. Das wissen auch die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten und wollen dem Trend in Zukunft noch besser nachkommen. Da die Mediatheken im Netz und als App immer mehr an Zuspruch gewinnen, wollen ARD und ZDF hier ein paar Stellschrauben drehen, um das Angebot „netflixiger“ zu machen.

IMG_2711

ARD-Programmdirektor Volker Herres deutete in einem Beitrag an, die Mediatheken der verschiedenen Sender zu bündeln und zu personalisieren:

Wer etwa oft Krimis online abruft, erhält dann gezielte Hinweise auf ähnliche Filme. Wer sich vorwiegend für politische Sendungen interessiert, bekommt weitere politische Sendungen empfohlen.

Bei den ZDF-Verantwortlichen gibt es auch einen konkreten Zeitplan. Bereits Ende Oktober soll im nächsten Update bereits der erste Schritt getan werden, sagte Digitalstratege Robert Amlung:

Das wird kein Big-Bang, aber neben der Personalisierbarkeit werden wir dann auch schon die Grundtechniken für die Lernfähigkeit der Mediathek an Bord haben.

Bei öffentlich-rechtlichen Sendern sei aber auch eine Mischung aus personalisierten und redaktionell vorgeschlagenenen Beiträgen wichtig, betont der Mainzer.

Ähnlich sieht man das auch bei RTL mit TVNow sowie in München bei ProSiebenSat.1. Beide testen gerade einen lernenden Algorithmus. ProSiebenSat.1 hat mit Maxdome sogar einen deutschen Netflix-Konkurrenten im eigenen Portfolio.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth FM-Transmitter mit USB-Port und 12V-Stecker

LadedockTechnikinteressierte Anwender können die immer Donnerstags zusammengestellten Prime Deals Day-Angebote heute links liegen lassen. Der Online-Händler Amazon legt seinen Fokus heute auf Produkte für Kinder, Kleinkinder und Babys, hat aber weder wasserfeste iPad-Accessoires noch stoßsichere iPhone-Hüllen im Lineup. Immerhin: Die täglich ausgezeichneten Blitzangebote bieten aktuell diesen, üblicherweise 24 Euro teuren Bluetooth FM-Transmitter um 15 Prozent […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 12 mit riesigem Performance-Boost

Parallels hat eine neue Version seiner Virtualisierungs-Software Parallels Desktop 12 herausgebracht. Derzeit können nur Nutzer der beiden Vorgängerversionen auf die Nummer 12 upgraden. Neukunden steht das Programm erst in rund einer Woche zur Verfügung. Der Hersteller verspricht neben einem Performance-Update, dass das Programm auch bereits jetzt für macOS Sierra fit ist und veröffentlicht nebenbei auch eine Toolbox für den Mac.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Apple Store in Wien: Verträge angeblich kurz vor Finalisierung

Das lange Warten könnte bald ein Ende haben. Aktuell kursiert eine Meldung im Internet, wonach Apple in Wien, der zweitgrößten Stadt im deutschen Sprachraum, ein Ladengeschäft plane. Es würde sich um den ersten Apple Store in Österreich handeln. Das Geschäft soll in der Nobel-Einkaufsstraße Kärntner Straße im ersten Wiener Gemeindebezirk, die den Stephansdom mit der Staatsoper verbindet, entstehen.

Wie die österreichische Tageszeitung...

Erster Apple Store in Wien: Verträge angeblich kurz vor Finalisierung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 33/16)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Halo Orbit: Ein buntes Spiel, in dem farbige Kreise rotieren. Tippt Ihr den Bildschirm zum richtigen Zeitpunkt an, fügen die Kreise sich zu Gesamtkunstwerken zusammen.

Halo Orbit Halo Orbit
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 50 MB)

haloorbit_1

Deus Ex GO: Das gestern abend neu erschienene Rätselspiel aus der beliebten GO-Serie von Square Enix hat das Zeug zum Herbst-Hit. Als Geheimagent werden hier gegnerische Orte infiltriert, um einen Terrorplan aufzudecken.

Deus Ex GO Deus Ex GO
(13)
4,99 € (universal, 150 MB)

Hero Generations: Ein Strategie-Rollenspiel, das von Kritikern als gelungene Kombination aus „Civilization“ und „The Legend of Zelda“ bewertet wurde. In einer limitierten Lebensspanne bekämpft Euer Held böse Monster, interagiert mit anderen Charakteren und versucht, seinem Leben Sinn zu geben.

Hero Generations Hero Generations
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 89 MB)

Warhammer 40,000 Armageddon – Da Orks: Im Armageddon-Universum taucht ein riesiger Space Hulk auf. Die Orkhorden sollen die Bürgergemeinschaft vor dieser Bedrohung schützen – und Ihr übernehmt das Kommando.

Warhammer 40,000: Armageddon - Da Orks
Keine Bewertungen
14,99 € (universal, 497 MB)

Die Legende des Skyfish: Durch 45 handgemachte Level könnt Ihr die Heldin Rotbäkchen begleiten. Sie ist auf der Suche nach dem mysteriösen Skyfish. Ihre einzige Waffe: Eine Angel, deren magische Kraft aber nicht zu unterschätzen ist.

Die Legende des Skyfish Die Legende des Skyfish
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 150 MB)

I, the I-piece: Ein Puzzlespiel mit einem ungewöhnlichen Helden – dem langen I-Block aus Tetris. In labyrinthischen Leveln soll ihm bei der Suche nach dem Ausgang geholfen werden. Skurril und kontemplativ auf einmal!

I, the I-piece I, the I-piece
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 30 MB)

Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa: Das Textabenteuerspiel zu einer beliebten Amazon-Serie wirft Euch mitten in eine Hacker-Story. Per fiktiver Chat-App wird mit Mitarbeitern der Firma eCorp geschrieben, wobei sich nach und nach ein bösartiger Plan entfaltet.

Mr. Robot:1.51exfiltrati0n.ipa
(4)
2,99 € (universal, 44 MB)

Leave the Light On: Ein Puzzle mit über 100 Leveln, bei dem einer Glühbirne zum Ausweg aus misslichen Rätsel-Lagen mit vielen Hindernissen geholfen wird. Die Entwickler versprechen für die Zukunft immer wieder neue Level.

Leave the Light On Leave the Light On
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 13 MB)

Mystery of Fortune 2: Dies ist die – mittlerweile achte – Episode der Fortune-Chronicle-Serie. Rundenbasierte Fights mit verschiedensten Magie-Attacken versprechen viel Action.

Mystery of Fortune 2 Mystery of Fortune 2
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 89 MB)

Diffission: Endlose Level erwarten Euch hier. Blöcke von unterschiedlicher Form sollen zerschnitten werden, um den Highscore in die Höhe zu treiben.

Diffission Diffission
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 44 MB)

Hyper Blaster: Wer nach Arcade-Spaß sucht, findet hier sein persönliches Spiel der Woche. Mit einem bewaffneten Pixel-Helden werden dank des rasanten Gameplays Angriffswellen in unglaublicher Geschwindigkeit auseinander genommen.

Hyper Blaster Hyper Blaster
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 46 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Datenleck: Microsoft will SwiftKey-Tastatur für iOS repariert haben

Microsofts Tastatur-App für iOS SwiftKey ist in Version 1.5.3 erschienen. Was eigentlich wie ein unbedeutendes Produktpflege-Update aussieht - auch die Update-Beschreibung spricht nur harmlos von einem behobenen Sync-Fehler -, soll aber den Endpunkt eines unschönen Datenlecks mit sich bringen. Denn besagter Sync-Fehler sorgte am letzten Monatswechsel dafür, dass die App nutzerspezifische Wortv...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ex-Apple-Watch-Ingenieur: Apples Designteam sagt oft "Nein"

Apple-Manager Jonathan Ive

Bob Messerschmidt, der unter anderem für die Herzfrequenzsensoren der Computeruhr zuständig war, hat in einem Interview aus dem Nähkästchen geplaudert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis-Lizenzen für Video Converter Pro, Disk Drill und CleanMyMac

Video FDie Macher des in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder kostenlos angebotenen „MacX DVD Ripper“ werden zahlreiche ihrer Mac-Applikationen in den kommenden Tagen zum Gratis-Download anbieten und starten ihre Aktion heute mit dem „MacX Video Converter Pro“-Tool zur Umrechnung von beliebigen Video-Dateien. Der MacX Video Converter Pro ist keine Augenschmeichler, bietet sich aber als einfach zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Excire: Selbstlernende Bildersuche für Fotografen

Excire: Intelligente Bildersuche für Fotografen

Eine Firma aus Lübeck hat eine Suchfunktion auf Basis neuronaler Netze entwickelt, die Objekte in Bildern automatisch erkennt. Erste Produkte sind ein Lightroom-Plug-in sowie ein SDK für Entwickler. Excire arbeitet lokal auf dem Rechner des Anwenders.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deus Ex Go für iOS im Test: Geheimagent müsste man sein

Nach Hitman Go und Lara Croft Go versucht sich Square Enix erneut an einem Spin-Off einer bekannten Videospiel-Serie. Das Ergebnis heißt in diesem Jahr Deus Ex Go, das im Vorfeld der Veröffentlichung des Konsolen- und PC-Titels Deus Ex: Mankind Divided den Weg in die virtuellen Regalreihen des App Store gefunden hat. In Deus Ex Go schlüpft man in die Rolle des Antiterror-Geheimagenten Adam Jensen, dessen Aufgabe es ist, an geheime Informationen zu gelangen. Selbstverständlich darf man sich dabei nicht erwischen lassen, denn nur so können die Pläne der Terroristen vereitelt werden. Wir haben das Spiel für Sie getestet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht "Safari Technology Preview 11"

Apple hat die "Safari Technology Preview 11" für OS X El Capitan und macOS Sierra zum Download bereitgestellt. Wer bereits eine ältere "Safari Technology Preview" installiert hat, erhält das Update über den Mac-App-Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tatort: App der beliebten Krimi-Serie zeigt jetzt auch berühmte Gastauftritte an

Ihr schaut gerne Tatort? Dann solltet ihr die Tatort-App bereits kennen. Falls nicht, wird es allerhöchste Eisenbahn.

Tatort

Die Olympischen Spiele sind in dieser Woche keine Gefahr: Am Sonntag ist wieder Tatort-Zeit. Und wir gehen davon aus, dass auch zahlreiche appgefahren-Leser wieder pünktlich um 20:15 Uhr auf die ARD geschaltet. Doch der Tatort ist längst nicht mehr nur im Ersten Zuhause, sondern auch im App Store: Tatort (App Store-Link) kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden und bietet seit gestern ein interessantes neues Feature.

Die Tatort-App zeigt ab sofort auch berühmte Gastauftritte in der Serie an. Über das Hamburger-Menü in der oberen linken Ecke des Bildschirms kann dieser neue Bereich aufgerufen werden und ist bereits gut gefüllt. Hättet ihr etwa gedacht, dass Berti Vogts, Joachim Löw und Oliver Bierhoff bereits in einem Tatort zu sehen waren? Auch für Musik-Fans wird einiges geboten: 1987 und 1994 waren die Toten Hosen zu Gast, 1988 Dieter Bohlen und in diesem Jahr Helene Fischer.

Die Installation der Universal-App lohnt sich auch aus einem ganz anderen Grund: Die Anwendung bietet bietet nicht nur Informationen zu den vielen Tatort-Folgen, sondern lässt den Nutzer auch miträtseln. Sobald ein Tatort ausgestrahlt wird, könnt ihr Ermittler spielen und einige Fragen in der App passend zur Handlung beantworten, falls es nicht ohnehin schon spannend genug ist.

Des Weiteren können zahlreiche Folgen direkt in der App angeschaut werden, auch AirPlay wird unterstützt – anders als in der ARD Mediathek funktioniert das sogar rund um die Uhr. Durch das umfangreiche TV-Programm verpasst ihr keine Ausstrahlung mehr, auch werden Wiederholungen aufgelistet. Wer die App aktiv nutzt, kann diverse Abzeichen sammeln, indem man mit der App interagiert. Ebenso verfügbar sind Informationen, Fotos und mehr über alle Ermittler, über Filter könnt ihr die Suche sogar eingrenzen.

WP-Appbox: Tatort (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Tatort: App der beliebten Krimi-Serie zeigt jetzt auch berühmte Gastauftritte an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sucht Experten für Songtexte

Apple Music

Ein offenbar bei Apple Music angesiedeltes neues Team soll sich um die Kuratierung von Lyrics kümmern. Ein passendes neues Feature findet sich in iOS 10.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachzügler: o2 startet iPhone 7-Vorregistrierungen

O2 SeiteDer Ablauf ist identisch mit dem des vergangenen Jahres: Nachdem die Telekom und Vodafone ihre Info-Dienste – den Telekom Reservierungs-Service und Vodafones First come, first surf. – zur bevorstehenden iPhone 7-Präsentation bereits am 8. bzw. am 15. August gestartet haben, hat sich nun auch die Telefónica-Tochter o2 entsprechend vorbereitet und bietet unter der Überschrift „Du […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: "iPhone 7" heißt tatsächlich iPhone 7

Direkt zum Adressbuch

Apple plant offenbar keine veränderte Namensgebung für seine nächste Smartphone-Generation. Zudem gibt es neue Spekulationen über Geräte mit 256 GByte Speicherplatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Withings WLAN-Waage, Bluetooth-Lautsprecher, Drohnen, Multifunktionsdrucker, Apple Watch & iPhone Ladestation und mehr

Weiter geht es am heutigen Donnerstag mit neuen Amazon Blitzangeboten. Neben den klassischen Blitzangeboten schickt Amazon heute auch sogenannte Primedeals exklusiv für Prime-Mitglieder ins Rennen. Diese Angebote stehen heute unter dem Motto „Angebote für Kinder“. Alles in allem bedient sich der Online-Händler nahezu am gesamten Produktportfolio, so dass für jeden Schnäppchenjäger etwas dabei sein sollte.

amazon180816

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:15 Uhr

07:40 Uhr

08:40 Uhr

09:15 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

12:05 Uhr

13:20 Uhr

14:05 Uhr

16:30 Uhr

18:30 Uhr

Primedeals

Bei den heutigen Primedeals bietet Amazon „Angebote für Kinder“ an. Aus den unterschiedlichen Rubriken findet ihr Artikel für Kinder (Babyartikekl, Badespaß, Blu-Rays, Schuhe, Sonnenpflege etc.)

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Apple soll bei Namensgebung bleiben

17876-15761-iphone-7-spaceblack-2-l

Offenbar hat sich Apple noch kurz vor der Veröffentlichung des neuen iPhones auch zu einem Namen durchringen können. Laut Insidern und auch offiziellen Dokumenten von Netzbetreibern wird Apple das iPhone 7 wirklich „iPhone 7“ taufen. Die Bezeichnungen iPhone 6SE oder iPhone Pro sollen demnach ausgeschieden sein, da Apple sich dazu entschlossen hat, lieber auf die klassische Namensgebung zu setzen. Dieser Name wird auch beim Netzbetreiber AT&T kommuniziert, weshalb zu erwarten ist, dass es auch so bleiben wird.

Pro-Gerät soll wirklich gestorben sein
Wie es aussieht, hat sich Apple vom Pro-Gerät wirklich verabschiedet und wird in diesem Jahr kein derartiges Modell mehr vorstellen. Zumindest taucht das Modell bislang nicht bei den Netzbetreibern auf. Somit können wir also mit einem iPhone 7 und iPhone 7 Plus rechnen, welche mit großer Wahrscheinlichkeit so aussehen, wie in den Bildern oben. Große Überraschungen können wir uns in diesem Segment also nicht erwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM liefert neuen WLAN-Router Fritz!Box 7580 aus

Zu Jahresbeginn kündigte AVM mit der Fritz!Box 7580 einen neuen High-End-Router an, der WLAN-Datenübertragungsraten von bis zu 2,53 Gbit pro Sekunde erreicht. Nun hat der Berliner Hersteller den Startschuss für das Produkt gegeben: die Fritz!Box 7580 wird ab sofort an den Fachhandel ausgeliefert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OLED-Leiste fürs MacBook: So würdet Ihr sie bedienen

Welche Funktionen könnte eine sogenannte OLED-Leiste bei neuen MacBooks haben?

Im Herbst werden neue Apple-Produkte erwartet, darunter auch neue MacBooks. Ein heiß diskutiertes, mögliches Feature der Laptops könnte eine OLED-Funktionsleiste über der Tastatur sein. Doch was würde ein solch neues Bedienelement bieten können?

MacBook / OLED-Studie

Die Leiste dürfte als ein länglicher Touchscreen über der Tastatur realisiert werden. Digital anzeigte Icons und Grafiken fungieren dabei als Bedienelemente. Je nach auf dem Mac geöffneter App könnten diese Buttons unterschiedlich aussehen – die Leiste verändert also App-spezifisch ihre Funktionalität.

Auch Informationen wie Batteriestand, Uhrzeit etc. könnten auf der Leiste angezeigt werden. Sie wäre so also zudem eine weitere Art und Weise der Personalisierung des eigenen Computers.

Kommt vielleicht auch Touch ID?

Der Fakt, dass für die Leisten vermutlich Touchscreens eingesetzt werden, hat überdies die Theorie aufkommen lassen, dass eventuell auch Touch ID eingebaut werden könnte. So wären User in der Lage, ihren Laptop mit dem eigenen Fingerabdruck zu entsperren. Eine OLED-Leiste würde also viele Möglichkeiten bieten – für User wie Entwickler gleichermaßen.

Würdet Ihr ein MacBook mit einer OLED-Leiste kaufen?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So nutzen Sie die neue Zeichenfunktion in Notizen am iPhone

In iOS 9 und dem späterem iOS 9.3 erweiterte Apple die Notiz-App deutlich. So wurde es nicht nur möglich aus nahezu jeder App Notizen zu erstellen, sondern es ließen sich endlich Fotos und Weblinks in deutlich aufgebohrter Form einfügen. Man kann Checklisten erstellen, Notizen mit Passwörtern versehen und natürlich darf man sich auch über diverse Zeichenwerkzeuge freuen. Wir möchten Ihnen kurz zeigen, was man mit dieser Zeichenfunktion anstellen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Name des kommenden iPhones enthüllt?

Der bisherigen Namenslogik zufolge müsste die im kommenden Monat präsentierte iPhone-Generation eigentlich »iPhone 7«, bzw. »iPhone 7 Plus« heißen. Doch Zweifel kamen auf, als bekannt wurde, dass Apple entgegen dem üblichen Rhythmus in diesem Jahr auf ein grundlegendes Neudesign des Smartphones verzichten werde. Wenn das Gerät auf den ersten Blick wie ein iPhone 6 oder 6s aussieht, wäre dann ni...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Neuer Deal mit Cash Money Records

Apple Music: Neuer Deal mit Cash Money Records auf apfeleimer.de

In Bezug auf Apple Music hat es bereits einige Meldungen gegeben, was neue Deals und Übernahmen anbelangt. Insbesondere eine Übernahme des Streaming-Dienstes Tidal steht immer noch im Raum, vorher konnte [...]

Der Beitrag Apple Music: Neuer Deal mit Cash Money Records erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Transform Eyes

Verwandeln Augen ist eine schöne Weise lustige Gesichter zu machen und sie mit Ihren Freunden teilen.

Eigenschaften:
~ Automatische Gesichtserkennung 
~ Zeichnen Sie auf Ihre Fotos und vieles mehr
~ Endlose Effekte, Filter, Töne, Grunge und Fackeln
~ Schöne Aufkleber und Emoticons
~ Teilen Foto mit Freunden
Bearbeiten ~ Ihre letzte Foto mit einem voll ausgestatteten Foto-Editor
~ Nehmen große oder kleine Augen -Effekt

WP-Appbox: Transform Eyes (3,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle nur noch kurze Zeit erhältlich: 7 aus 50 Mac-Programmen wählen, 17 Dollar zahlen

Nur noch wenige Tage ist das aktuelle Softwarebundle von BundleHunt (Partnerlink) erhältlich. Die Besonderheit: statt einer vorgegebenen Programmauswahl kann sich der Anwender das Bundle selbst zusammenstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rush Rally 2: Beste Rallye-Simulation für iOS bekommt Cockpit-Kamera

Das beste Rallye-Simulation aus dem App Store ist noch ein bisschen besser geworden. Rush Rally 2 bietet ab sofort eine Cockpit-Perspektive an.

Rush Rally 2 Cockpit

Das vom unabhängigen Entwickler Stephen Brown auf iPhone und iPad gebrachte Rush Rally 2 (App Store-Link) dürfte die Herzen von Motorsport-Fans ab sofort noch näher schlagen lassen. Immerhin hat die 3,99 Euro teure Universal-App heute ein weiteres Update erhalten und bietet ab sofort eine Cockpit-Perspektive an, die für ein noch realistischeres Fahrgefühl sorgt.

Die neue Cockpit-Kamera ist für alle Autos verfügbar und bietet zahlreiche Details, die man von einem Rennspiel erwartet: Es gibt Anzeigen für Drehzahl, Geschwindigkeit und den aktuellen Gang. Außerdem bietet Rush Rally 2 funktionierende Scheibenwischer und Rückspiegel, in denen man auf Wertungsprüfungen die Umgebung oder im direkten Duell gegen Konkurrenten auch andere Fahrzeuge sehen kann.

Auch wenn Rush Rally 2 in Sachen Grafik sicherlich nicht mit aktuellen Konsolen-Titeln verglichen werden kann, besticht das Rennspiel durch viele kleine Details, die das Spiel zu einer Empfehlung machen, wenn man das Genre mag. Ein Co-Pilot sagt die Kurven an, zudem gibt es ein Schadensmodell mit Reparaturen, Anpassung des Fahrverhaltens und mehr, um die schnellstmögliche Zeit rauszufahren. Ebenfalls toll: Es wird nicht nur auf Asphalt gefahren, sondern auch im Schnee, auf Schotter, im Sand oder im Regen.

Rush Rally 2 auto

Rush Rally 2 bietet insgesamt 72 Strecken in sieben Ländern. Unter anderem mit dabei ist die berühmte US-Strecke „Pikes Peak International Hill Climb“ mit einer Gesamtlänge von 12,42 Meilen (circa. 20 Kilometer). Gefahren wird in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und Spielmodi. Neben den aus dem Rallye-Sport bekannten Zeitrennen muss man auch zielgenau Turbo-Boosts aufsammeln oder gekonnt durch Tore fahren, um eine Wertungsprüfung erfolgreich zu meistern.

Im App Store ist Rush Rally 2 nicht umsonst mit viereinhalb Sternen bewertet. Der fleißige Entwickler hat bereits einige Updates veröffentlicht, das aktuelle beinhaltet unter anderem auch eine Verbesserung der iCloud-Synchronisation und der Replay-Funktion. Wir sind jedenfalls schon gespannt, was der Entwickler sich als nächstes einfallen lässt. Er hat beispielsweise schon ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie in Rush Rally 2 auf einem aktuellen iOS-Gerät 100 Autos gleichzeitig auf der Strecke unterwegs sind.

WP-Appbox: Rush Rally 2 (3,99 €, App Store) →

Test des Entwicklers: 100 Fahrzeuge zeitgleich in Rush Rally 2

Der Artikel Rush Rally 2: Beste Rallye-Simulation für iOS bekommt Cockpit-Kamera erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Legende des Skyfish: neues Action-Puzzle-Adventure von Crescent Moon Games

Crescent Moon Games hat heute das neue Action-Puzzle-Adventure Die Legende des Skyfish (AppStore) für iOS veröffentlicht. Die Universal-App, die im Englischen „Legend of the Skyfish“ heißt, kostet 3,99€ und ist ein echter Premium-Download.

Die Fischer lebten lange gut von dem Reichtum, den ihnen das Meer schenkte. Doch sie wurden immer gieriger, fischten immer tiefer – und weckten dabei den riesigen Skyfish. Empärt über die Habgier knechtet er die Menschheit mit seiner Armee von Fischsoldaten. Auch die Heldin namens „Rothäkchen“ und ihr Bruder werden gefangen genommen und auf dem Meer getrennt. Euch rettet aber der Moonwhale, der legendäre Hüter der Meere. Mit ihm zusammen beginnt ihr nun, dem fiesen Skyfish paroli zu bieten.
Die Legende des Skyfish iOS
So viel sei kurz zur Story des Spieles gesagt. Auf geht es in die 45 handgemachten Level von Die Legende des Skyfish (AppStore). Jedes Level führt euch auf eine kleine Insel, an deren Ende es einen Totem zu zerstören gilt. Nur so könnt ihr den Skyfish und seine Untertanen besiegen. Doch auf den Inseln warten nicht nur viele Gegner sowie Boss-Kämpfe, sondern auch eine ganze Reihe Fallen und viele kleine Rätsel.

Rätseln und Kämpfen

Um sie zu lösen, benötigt Rothäkchen ihre Waffe, eine Mischung aus Schwert, Angel und Enterhaken. Zum einen könnt ihr sie über einen Button rechts schwingen, um in der Nähe befindliche Feinde zu besiegen. Über den zweiten Button rechts könnt ihr sie aber auch wie eine Angel in jede beliebige Richtung auswerfen. So könnt ihr nicht nur mit Dingen interagieren und zum Beispiel Dinge verschieben bzw. zu euch ziehen, sondern auch wie an einem Enterhaken von einer Insel zur nächsten schwingen. Bewegen könnt ihr Rothäkchen über ein Steuerkreuz links. Alternativ könnt ihr aber auch einen MFi-Controller für die Steuerung verwenden.
Die Legende des Skyfish iOS
Ein gekonntes Zusammenspiel aus mutigen Kämpfen und geschickten Puzzeln führt in Die Legende des Skyfish (AppStore) von Level zu Level und damit zum Erfolg. Um ein Level zu meistern, also das Totem zu zerstören, habt ihr maximal vier Leben. Verbesserungen, versteckte Herzen und Checkpoints helfen aber. Insgesamt ist der Schwierigkeitsgrad nach unseren Eindrücken nicht allzu hoch, der Spielspaß aber schon!

Die Legende des Skyfish Trailer

Der Beitrag Die Legende des Skyfish: neues Action-Puzzle-Adventure von Crescent Moon Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Saubere Energie für China-Zulieferer

SolarBei seinen Bemühungen, die „ökologischen Auswirkungen“ seiner China-Zulieferer zu reduzieren, hat Apple einen großen Schritt genommen und informiert jetzt über neue Lieferantenverpflichtung zu sauberer Energie. Nach Angaben des Unternehmens wird der Großlieferant Lens Technology alle Produktionsstätten für Apple fortan mit komplett erneuerbarer Energie betreiben. Laut Apple habe man das „Zero Waste“-Einverständnis aller Fertigungsstandorte von in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

NSA sueddeutsche: Wurde die NSA gehackt?: Die NSA gilt als mächtigster Spionagedienst der Welt. Die besten Informatiker und Hacker arbeiten für die National Security Agency, die der größte Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten ist. Die NSA soll allerdings von der Hackergruppe “Shadow Brokers” angegriffen worden sein. Am Wochenende veröffentlichte die Gruppe[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Du wirst es lieben“: O2 startet Vorregistrierung für das iPhone 7

Shortnews: Nachdem die Telekom schon relativ früh mit einem reaktiven Registrierungsservice, später mit einem Formular ums Eck kam und auch Vodafone nicht lange auf sich warten ließ, sind nun die Kunden von O2 dran. Der blaue Mobilfunker hat heute seinen iPhone-Reservierungsservice gestartet. Über ein Formular könnt ihr schon jetzt sicherstellen, dass ihr bei der Ausgabe des für Anfang September erwarteten iPhone 7 bevorteilt werdet.

Bildschirmfoto 2016-08-18 um 09.33.52

Natürlich verzichtet O2 dabei auf die Nennung des Namens, macht aber auch mit der Bildwahl unzweideutig klar, dass es sich um das iPhone 7 handelt.

Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Als Smartphone-Fan bist du bestimmt auch schon gespannt, wie die Handy-Neuheiten im September aussehen und welche faszinierend neuen Features es gibt. Registriere dich jetzt, damit du direkt beim Handy-Release als einer der ersten informiert wirst und dir das neue Flaggschiff-Handy im Vorverkauf sichern kannst.

Das Formular steht unter dem Titel „Du wirst es lieben. Wieder einmal“ und kann auf dieser Seite aufgerufen werden. Das iPhone 7 wird am 23. September erwartet. Die Pressekonferenz dazu soll Anfang September stattfinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen des Tages: Deus Ex GO, Ruby on Rails und Programmierbücher

Zu unseren Schnäppchen des Tages gehört das neue Deus Ex GO, das zum Einführungspreis ein echtes Schnäppchen ist. Außerdem stellen wir ein Paket aus Ruby-on-Rails-Videokursen vor und ein E-Book-Paket zum Thema Programmieren im Humble Bundle.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Tastatur SwiftKey: Sync-Dienst wiederhergestellt

Smartphone-Tastatur SwiftKey: Sync-Dienst wiederhergestellt

Nachdem die Microsoft-Tochter mit schwerwiegenden Bugs zu kämpfen hatte, soll die Abgleichfunktion nun wieder funktionieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Target: Apples schlechte Zahlen schuld an unseren schlechten Zahlen

In den letzten 15 Jahren verbesserte Apple nicht nur die eigenen Geschäftszahlen bis hin zu einem Niveau, das damals niemand für möglich gehalten hatte, auch eine gesamte Branche profitierte von Apple. Nicht nur die Software-Branche, auch Anbieter für Zubehör erschlossen durch Apples Erfolgswelle lukrative neue Märkte und schwammen sehr gut auf Apples Welle mit. Momentan zeigen sich aber die Sc...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU will Messenger regulieren

WhatsApp Social Media Thumb

Die EU-Kommission möchte Messengerdienste regulieren. Die Anbieter fangen schon an sich zu wehren. Die neue Richtlinie könnte schon in einem Monat kommen.

Wer im EU-Raum Messagingdienste anbietet, könnte künftig gezwungen sein ähnliche Vorgaben zu erfüllen wie Internetprovider. Das tritt ein, wenn die U-Kommission ihren Regulierungsentwurf für Messenger durchbringt, der aktuell ausgearbeitet wird.

EU-Flagge

EU-Flagge

Laut Medienberichten hat die Initiative zum Ziel, verbindlichere Vorgaben für alle Marktteilnehmer durchzusetzen. Die Netzanbieter sind erfreut, sehen sie in WhatsApp und co. schließlich die Totengräber ihres Goldesels SMS.

Künftig auch Notrufe über WhatsApp?

Im Gespräch ist etwa die Forderung, dass Dienste, die primär unter Nutzung der eigenen Rufnummer funktionieren, verpflichtet werden auch Notrufe durchzustellen. Das schließen Skype oder WhatsApp bislang ausdrücklich aus. Hier müsste auch technisch nachgearbeitet werden, da ein Notrufmechanismus in IP-Netzen anders implementiert werden muss. Auch die Weitergabe von Nutzerdaten oder Inhalten an Sicherheitsbehörden oder private Unternehmen, etwa der Werbewirtschaft, soll auf europäischer Ebene geregelt werden.

The post EU will Messenger regulieren appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.5 Beta und iOS 10 Beta: Songtexte bereits aktivierbar

Die neueste Beta von iTunes 12.5 zeigt Lyrics zu Euren Songs an.

Gestern haben wir über die neueste Job-Ausschreibung von Apple berichtet. Nun gibt es frohe Kunde: Wie oft musstet Ihr beim Musik-Hören schon den Browser öffnen, Google aufrufen und den Titel des aktuellen Songs eintippen, um zu dessen Texten zu kommen?

iTunes 12.5 macht das viel einfacher. Mit nur einem Klick werden die Lyrics von laufenden Titeln geladen und angezeigt.

itunes lyrics beta

iTunes-Beta zeigt endlich Songtexte

Die Funktion ist nicht nur in der vollen App, sondern auch im Mini-Player verfügbar. Die aktuellste iOS 10 Beta bietet das Feature übrigens auch schon, wie der Blogger Kirk McElhearn entdeckte. Einfach Musik-App öffnen und ausprobieren.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp arbeitet an Siri-Unterstützung in iOS 10

Shortnews: Mit iOS 10 ist es Entwicklern möglich, sich in die Sprachsteuerung Siri zu integrieren. Die erste bekannte App, die sich dazu bereit erklärt, ist der Messaging-Dienst WhatsApp. Das legen Hinweise im hauseigenen Übersetzungs-Tool nahe.

Die niederländische Webseite iCulture fand heraus, dass WhatsApp gerade dabei ist, Sätze wie „Das lässt euch Siri nutzen, um schnell Nachrichten zu schreiben, zu lesen und Anrufe zu starten“ von Freiwilligen in alle Sprachen übersetzen zu lassen.

IMG_0397

Zumeist ist das ein klarer Hinweis darauf, dass WhatsApp an einer solchen Funktion arbeitet. Dies muss aber nicht heißen, dass diese zum Start von iOS 10 bereits bereitsteht. Die Entwickler des Messengers lassen sich zuweilen sehr viel Zeit mit ihren Funktionen.

Der Konkurrent WeChat wird dagegen vom Start weg unterstützt. Dies gab Craig Federighi bereits auf der WWDC im Juni bekannt. Neben Messaging-Apps haben auch Foto-Apps, Bezahldienste, VoIP-Dienste, Workout-Programme und Anwendungen, in denen sich etwas bestellen lässt, die Möglichkeit, sich in Siri einzubinden.

siri-wechat

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So speichern und teilen Sie Ihre Voicemails am iPhone

Während wir auf iOS 10 und spannende neue Telefonfunktionen warten, wurde bereits mit dem Vorgänger eine durchaus praktisches Feature eingeführt. Mit iOS 9 kann man nämlich Voicemails dauerhaft sichern und mit Kontakten teilen. Wir möchten Ihnen zeigen, wie das funktioniert, sodass sie stets überall Zugriff auf wichtige Sprachmitteilungen haben. Gleichzeitig verraten wir Ihnen, worauf Sie sich im neuen iOS freuen dürfen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liedtexte: In iOS 10 und in iTunes 12.5

LandslideWährend sich der Musik-Streaming-Dienst Spotify Mitte des Jahres von seiner bis dato angebotenen Songtext-Anzeige verabschiedet hat, stellt Apple derzeit ein neues Team zusammen, das sich um die Pflege einer Songtext-Datenbank für Appple Music kümmern wird. Wie berichtet sollen Apples „Songtext-Kuratoren“ im Content Curation Team von Apple Music arbeiten und die Qualität der angebotenen Songtexte zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel wirbt für USB-C als Audio-Klinken-Ersatz

Auf dem Intel Developer Forum in San Francisco hat Intel die neue Standard-Erweiterung "Digital Audio" für USB-C vorgestellt. Ähnlich dem Lightning-Stecker von Apple bietet USB-C verschiedene Modi, um unterschiedliche Schnittstellen wie Strom und Thunderbolt mit USB in einem einzigen Stecker zu vereinen. Um die Audio-Klinke abzulösen, bietet USB-C demnächst einen kostengünstigen und zugleich st...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warten auf Prüfung: Wichtige Informationen zum kommenden Update unserer News-App

Rund um das kommende Update unserer News-App vollen wir einige wichtige Informationen mit euch teilen. Betroffen sind insbesondere Lesezeichen, Preisalarme und die Credits.

appgefahren Update

Während das große Update unserer News-App derzeit bei Apple auf seine Prüfung wartet und hoffentlich ohne Beanstandungen freigegeben wird, wollen wir die Chance nutzen, euch vorab mit einigen wichtigen Informationen zu versorgen. Im Mittelpunkt stehen gespeicherte Lesezeichen, angelegte Preisalarme sowie der Credits-Bereich.

Die Ausgangssituation: Vor einigen Monaten hat uns unser bisheriger Entwickler mitgeteilt, nicht mehr für uns arbeiten zu wollen. Diese Entscheidung haben wir respektiert, mussten uns aber nach einer Alternative umsehen. Zusammen mit unserem neuen Entwickler haben wir entschlossen, die App von Grund auf neu zu programmieren, um einen sauberen und modernen Code zu erhalten, der auf den neuesten Techniken beruht und zukunftssicher ist. Die kommende Version der News-App läuft auf iOS 8, iOS 9 und iOS 10.

Die Credits: Da das komplette Credits-System ein exklusiver Bauteil unseres bisherigen Entwicklers war, auf den wir zum Teil keinen Einfluss hatten, wird dieser Bereich aus der App herausfallen. Ihr habt drei Möglichkeiten: Entweder löst ihr die gesammelten Punkte vor dem Update der App ein. Falls ihr noch ein paar Punkte sammeln möchtet, könnt ihr das auch in einer der Apps unseres Entwicklers tun, etwa Dealbunny (App Store-Link) – einfach mit euren Login-Daten anmelden und weiter punkten. Mit der dritten Möglichkeit könnt ihr uns unterstützen: Ihr lasst die Punkte einfach verfallen.

Die Lesezeichen: In der bisherigen Version der App gab es immer wieder Probleme mit den Lesezeichen, die bei einigen Nutzern nach einiger Zeit plötzlich verschwanden und nicht wieder hergestellt werden konnten, was verständlicherweise sehr ärgerlich ist. Daher haben wir uns im Rahmen der Neuentwicklung für einen großen Cut entschieden, damit in Zukunft alles reibungslos läuft. Daher können die bisher angelegten Lesezeichen mit dem Update nicht übernommen werden.

Die Preisalarme: Auch hier müssen wir euch leider mitteilen, dass die bisherigen Daten nicht übernommen werden können. Schaut also bitte kurz nach, welche Apps ihr besonders interessant findet und tragt diese nach dem Update der News-App einfach manuell ein. Als kleine Wiedergutmachung können wir euch schon jetzt mitteilen, dass in der neuen App endlich wieder die gelesenen Artikel zwischen mehreren Geräten synchronisiert werden können.

Der Artikel Warten auf Prüfung: Wichtige Informationen zum kommenden Update unserer News-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: 256 GB Modell immer realistischer

Apple iPhone 7: 256 GB Modell immer realistischer auf apfeleimer.de

Bereits vor kurzem hat es Berichte darüber gegeben, dass das Apple iPhone 7 auch in einer Version mit 256 GB internem Speicher auf den Markt kommen wird. Kurz vor dem [...]

Der Beitrag Apple iPhone 7: 256 GB Modell immer realistischer erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefälschte Text For Free – Erstellen Fake-Nachricht, gefälschte SMS, Prank Conversation & Fake-Texting App

-> Keine Werbung, keine In-App-Kauf, No Bullsh ** t.
-> Verwirren Sie Ihre Freunde mit gefälschten Sperrbildschirmen.
-> Erstellen von Fake-Bildschirmen in 2 Sekunden.
-> Jeder wird überrascht sein was auf dem Sperrbildschirm zu sehen ist.
-> Teilen mit jedem und machen sie Freunde eifersüchtig .

WP-Appbox: Gefälschte Text For Free - Erstellen Fake-Nachricht, gefälschte SMS, Prank Conversation & Fake-Texting App (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 12 ist da: macOS Sierra-Support, Leistungsverbesserungen, Toolbox und mehr

Parallels Desktop 12 ist da. Bei Parallels Desktop handelt es sich um eine Virtualisierungslösung, mit der Windows auf dem Mac installieren können. In unseren Augen stellt Parallels Desktop die beste Anlaufadresse dar, um Windows auf dem Mac innerhalb einer virtuellen Umgebung zu installieren.

parallels_desktop12

Parallels Desktop 12 steht bereit

Traditionell veröffentlicht Parallels Jahr für Jahr eine neue Version von Parallels Desktop. In diesem Jahr ist Version 12 an der Reihe. Pünktlich zum Start von macOS Sierra in den kommenden Wochen, kann ab sofort PD12 geladen werden.

Parallels Desktop 12 ist bereit für macOS Sierra, enthält Leistungsverbesserungen von bis zu 25 Prozent und enthält mehr als 20 einfache Tools für Einzelfunktionen und Dienstprogramme, die auch in der App Parallels Toolbox für Mac verfügbar sind.

Funktions-Highlights von Parallels Desktop 12 für Mac

  • Parallels Toolbox für Mac: 20 Tools zum Vereinfachen von alltäglichen Aufgaben auf Ihrem Mac
  • Vereinfachte Backups: Ein Jahr Nutzung von Acronis True Image mit 500 GB Backup-Speicherplatz in der Cloud, wobei neue inkrementelle Änderungen einer virtuellen Maschine gesichert werden können, statt nach Änderungen jedes Mal eine komplette virtuelle Maschine sichern zu müssen
  • Support für das PC-Game Overwatch von Blizzard Entertainment
  • Support für die Windows 10 Xbox-App sowie für das Streaming und Spielen aller Xbox-Games auf einem Mac
  • Windows-Aktualisierungen können für eine geeignete Zeit während der Nacht geplant werden, um zeitraubende Unterbrechungen während Ihres Arbeitstages zu vermeiden.
  • Den von virtuellen Maschinen genutzten Speicherplatz kontrollieren Sie direkt aus dem Optimized Storage in macOS Sierra.
  • Speichern Sie Kennwörter für Microsoft Edge und Internet Explorer® in Mac Keychain®.
  • Ordnen Sie Windows-Anwendungen besondere Verhaltensweisen zu, wie beispielsweise immer im Vollbildschirm zu öffnen oder andere Anwendungen immer auszublenden, sodass die Spiele auf Ihrem Mac sogar noch besser laufen.
  • Zeitraubende Aktionen virtueller Maschinen können Sie auf einfache Art abbrechen.
  • Öffnen Sie Dokumente aus SharePoint® und Office 365® in Microsoft Office für Windows-Desktop-Anwendungen direkt aus Ihrem bevorzugten Mac-Browser.
  • Halten Sie Windows im Hintergrund bereit, statt die virtuelle Maschine in den Standby zu versetzen, um ohne Verzögerung Windows-Anwendungen und ‑Dokumente öffnen zu können.
  • Outlook für Windows bietet nun Zugriff auf Ihre kürzlich benutzten Dokumente sowohl für Mac als auch für Windows, sodass sie bequem ausgewählt werden können, wenn Sie Ihren E-Mails Anhänge hinzufügen.
  • Verbesserter Retina-Support für Größenänderungen der virtuellen Windows-Maschine
  • Archivieren Sie VMs, um in der Pro Edition Platz zu sparen.
  • Legen Sie in der Pro Edition Limits für die Ressourcennutzung durch virtuelle Maschinen fest.
  • Network Conditioner in der Pro Edition bietet nun vorkonfigurierte Netzwerkprofile (Edge, 100 percent loss, 3G, DSL, Very Bad Network und Wi-Fi), die das Testen zum Kinderspiel machen, sowie benutzerdefinierbare Einstellungen.

Darüberhinaus bewirbt Parallels verschiedene Leistungsverbesserungen. Snapshots werden bis 90 Prozent schneller erstellt, das Versetzen von VMs in den Standby-Modus geht bis zu 60 Prozent schneller, Geschwindigkeitsverbesserung bei gemeinsamen Ordnern werden mit bis zu 25 Prozent angegeben, schnelleres Kompilieren von Visual Studio®-Projekten in gemeinsamen Ordnern wird bis zu 25 Prozent schneller und zudem sorgt PD12 für bis zu 10 Prozent längere Akkulaufzeit.

Verfügbarkeit und Preise

Parallels Desktop 12 für Mac, Parallels Desktop für Mac Pro Edition und Parallels Desktop für Mac Business Edition sind schon heute sowohl für Abonnenten als auch für Nutzer verfügbar, die von Parallels Desktop 10 oder 11 (www.parallels.com/upgradedesktop12) upgraden. Für alle anderen Nutzer steht die neue Version am 23. August zur Verfügung.

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für Parallels Desktop 12 für Mac beträgt 79,99 Euro. Für Bestandskunden mit unbefristeter Lizenz beträgt der Preis für Upgrades von Parallels Desktop 10 oder 11 für Mac 49,99 Euro, wobei es ein Einführungsangebot gibt, bei dem das Upgrade auf ein Abonnement für Parallels Desktop Pro Edition für 49,99 Euro pro Jahr angeboten wird.

Parallels Desktop Pro Edition und Parallels Desktop Business Edition sind für Neukunden zu einem Preis von 99,99 € pro Jahr erhältlich. Parallels Desktop Pro Edition und Business Edition umfasst ein kostenloses Abonnement für Parallels Access (www.parallels.com/access), um per Fernzugriff von jedem beliebigen Gerät auf Ihren Mac oder Windows-PC zugreifen zu können.

Parallels Toolbox für Mac ist eine Funktion, die in allen Versionen von Parallels Desktop 12 für Mac zur Verfügung steht. Diese Funktion wird auch als eigenständiges Abonnementprodukt zum Preis von 9,99 Euro pro Jahr erhältlich sein und alle neuen Tools und Aktualisierungen umfassen, die alle paar Monate bereitgestellt werden. Ab 23. August kann eine kostenlose, 14 Tage gültige Testversion heruntergeladen werden und das Abonnement kann unter www.parallels.com/toolbox erworben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tekserve versteigert eigene Mac-Sammlung

Nach 29 Jahren schließt der Reparatur-Shop Tekserve in New York City Mitte August seine Pforten. Neben vielem anderen Inventar, Postern und Zubehör, hat der Anbieter über die Jahre mehrere Dutzend Mac gesammelt. Diese werden kommende Woche versteigert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
8GB USB-Schlüssel

Gadget-Tipp: 8GB USB-Schlüssel ab 1.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Der immer-dabei-USB-Stick für's Schlüsselbund.

Sind zwar nicht die schnellsten, dafür hat man sie aber fast immer dabei – und recht stabil sind sie auch.

Es gibt auch farbige Modelle.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Facebook Messenger mit großen Neuerungen bei Bots

Facebook bringt nun die Möglichkeit, Bots für den Messenger zu erweitern.

Neue Richtlinien erlauben es, dass Euch Bots Nachrichten, Werbung, Deals und mehr senden. Dabei wird jedoch viel Wert darauf gelegt, dass das Ganze nicht zu Spam ausartet. Der Nutzer soll jederzeit die automatischen Sender sperren können.

Facebook Messenger Home

Außerdem muss der Nutzer selbst den Chat mit dem Bot starten und kann nicht von selbst angeschrieben werden.

Entwickler, die solche Dienste anbieten, müssen sie von Facebook überprüfen lassen, was bis zu fünf Tage dauern kann, wie Ihr hier bei Facebook nachlesen könnt.

Messenger Messenger
(96)
Gratis (universal, 115 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7 & iPhone 7 Plus als Namen bestätigt, kein iPhone 7 Pro

Apple iPhone 7 & iPhone 7 Plus als Namen bestätigt, kein iPhone 7 Pro auf apfeleimer.de

Dass im September 2016 neue iPhones vorgestellt werden, ist klar, was die Namensgebung anbelangt, gab es aber Spekulationen über zwei Varianten zu finden: das iPhone 7 und das iPhone 6SE. [...]

Der Beitrag Apple iPhone 7 & iPhone 7 Plus als Namen bestätigt, kein iPhone 7 Pro erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels 12 ist bereit für macOS Sierra

Paralells 12 FParallels Desktop, die Virtualisierungssoftware des gleichnamigen Anbieters, wurde heute in Version 12 vorgestellt – die allgemeine Verfügbarkeit beginnt jedoch erst am 23. August. Am kommenden Dienstag soll sich die neue Version des Parallels Desktop dann online laden lassen und weltweit im Einzelhandel verfügbar sein. Die Anwendung, die es Nutzern ermöglicht Windows-Applikationen auf dem Mac auszuführen, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Serum 43: Mitten drin

Aktuell drehen wir mit unserem Wolffilms-Filmteam 2 Tage die Woche für unseren Spielfilm „Serum 43“. Diesen Monat ist dies zeitlich einfach perfekt und auch das Wetter spielt aktuell ja sogar mit… wenn wir auch vorgestern fast ausschließlich bei feinstem Sonnenwetter nur in einem Kellerloch drehen durften. Ab September sieht unser Zeitplan dann schon wieder etwas […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Protect The Tree: Minimalistisches Premium-Tower Defense-Game mit simplem Gameplay

Ihr mögt Tower Defense-Spiele, aber seid aufgrund der komplizierten Game-Mechanismen überfordert? Dann werft einen Blick auf Protect The Tree.

Protect The Tree

Protect The Tree (App Store-Link) ist eine Universal-App, die sich zum Preis von 1,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Neben 51 MB an freiem Speicherplatz sollte man auf dem iPhone oder iPad auch mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Lokalisierung besteht für den Titel aktuell noch nicht.

Das Entwicklerteam von MoonBear hat mit Protect The Tree ein sehr simples, minimalistisches Tower Defense-Game kreiert, in dem es die Aufgabe des Spielers ist, den letzten auf der Erde verbleibenden Baum vor holzhungrigen Feinden zu schützen. Auf einer einzigen Plattform im Klötzchen-Design nehmen die Gegner eine bestimmte Route, um sich dem Baum zu nähern. Auf diesem Weg müssen sie mittels eigener Waffen beseitigt werden, um dem Baum keinen Schaden zufügen zu können.

Insgesamt gibt es aktuell fünf verschiedene Waffenelemente, die man auf dem Spielfeld platzieren kann. Neben klassischen Geschütztürmen gibt es auch Laser und Freezer, die über spezielle Eigenschaften verfügen und die Feinde auf ihre Art und Weise beseitigen – oder zumindest für eine Weile aufhalten. Alle Waffenarten lassen sich jeweils in drei Stufen mit entsprechend vorhandenen Geldmitteln aufwerten.

Protect The Tree verzichtet auf Werbung oder In-App-Käufe

Die Partie ist beendet, wenn der Baum am Ende des Weges keine verbleibenden Reserven mehr aufweisen kann. Besonders praktisch: Upgrades für Geschütze und neue Waffenelemente können auch noch, sofern genügend Münzen vorhanden sind, während der Angriffswellen auf dem Schlachtfeld platziert werden. So sind auch Last-Minute-Aktionen möglich.

Was ebenfalls lobend erwähnt werden sollte: Protect The Tree verzichtet auf jegliche In-App-Käufe oder Werbebanner, und kann aufgrund des einfachen Gameplays auch ein jüngeres Publikum begeistern. Wie viele Level könnt ihr bestehen, ehe der letzte verbleibende Baum den Fressfeinden zum Opfer fällt?

WP-Appbox: Protect The Tree (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Protect The Tree: Minimalistisches Premium-Tower Defense-Game mit simplem Gameplay erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kamisado

Mache dich bereit für Kamisado – Das Original! Das Strategie-Brettspiel von Peter Burley, erschienen bei HUCH! & Friends, ist nun für dein iPhone und iPad erhältlich!

Bei Kamisado ist strategisches Denken gefragt, denn jeder Spielzug will gut durchdacht sein, um den Gegner in diesem abstrakten Strategiespiel zu besiegen.

Spiele wahlweise gegen den Computer in 5 verschiedenen Schwierigkeitsstufen oder gegen echte Spieler online im Multiplayer-Modus!
Fordere Spieler aus aller Welt heraus, trete gegen deine Freunde zu spannenden Kamisado-Duellen an und kommuniziere mit ihnen im Chat.

Funktionen

– Erlebe das erfolgreiche Original Kamisado Brettspiel von Peter Burley auf deinem Smartphone/Tablet
– Spiele online gegen deine Freunde und Mitspieler weltweit (Multiplayer) oder offline gegen die knifflige Computer-KI oder lokal zu zweit an einem Gerät
– Schärfe deine Konzentration für insgesamt 5 Schwierigkeitsstufen von Einsteiger bis Kamisado-Meister!
– Vergleiche dich mit deinen Konkurrenten in umfangreichen Statistiken und knacke die Highscore-Bestenliste!
– Kommuniziere mit deinem Mitspieler über die integrierte Chat-Funktion, direkt während des Spiels

Spielregeln

Für einen Zug kann jeder Spieler eine seiner Türme wahlweise geradeaus oder diagonal vorwärts ziehen, ohne dabei andere Spielfiguren zu überspringen. Die Farbe des Spielfeldes, auf dem ein Zug endet, bestimmt die Farbe des gegnerischen Turms, mit welchem dieser seinen nächsten Zug ausführen muss. Spieler schwarz beginnt, indem er eine beliebige seiner acht Spielfiguren auswählt und diese geradeaus oder diagonal vorwärtszieht. Gewonnen hat der Spieler, der als Erstes eine seiner Spielfiguren auf die Grundlinie des Gegners ziehen konnte.

WP-Appbox: Kamisado (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: 256GB Speicher für das Top-Modell, 32GB für Einsteiger

SpeicherDie asiatische Digitimes unterstreicht aktuell die im Juni aufgetauchten Speicher-Spezifikationen des anstehenden iPhone-Modells und erinnert an zwei signifikanten Umstellungen im Lineup zukünftiger iPhone-Familien. iPhone 6s: Apples aktuelle Speicher-Angebote So soll das iPhone 7, dessen Basisspeicher in diesem Jahr von 16GB auf 32GB verdoppelt werden soll, nicht nur in einer Version mit 64GB ausgeliefert werden (hier […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Apple Store in Österreich – es gibt endlich konkrete Pläne

image-7

Es dürfte nach Jahren des bangen und hoffen nun endlich soweit sein: Apple wird in Österreich einen Apple Store eröffnen und das auch noch in der Hauptstadt Wien. Genauer gesagt gibt es schon konkrete Pläne für den Bau eines Stores in der Kärntenstraße und auch die passenden Gebäude wären dafür vorhanden. Somit dürfte der Weg hin zu einem Apple Store in Österreich nicht mehr weit sein, wenn alle Parteien zusagen.

Schon sehr lange warten Fans auf genau diese Eröffnung und es könnte erst der Startschuss für weitere Projekte in Österreich werden. Es wurde auch schon gemunkelt, dass in Linz ein Apple Store entstehen wird, aber diese Gerüchte haben sich leider nicht bestätigt.

Drittanbieter in Wien unter Druck
Doch jede gute Nachricht hat auch ihre Schattenseiten. Natürlich werden Retail-Seller wie McShark mit einem eigenen Apple Store in Wien zu kämpfen haben, aber man hat jetzt noch etwas Zeit sich darauf vorzubereiten, denn mit einer Eröffnung vor 2018 ist nämlich nicht zu rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolles Rally-Rennspiel „Rush Rally 2“ erhält Cockpit-Kameraperspektive

Tolles Rally-Rennspiel „Rush Rally 2“ erhält Cockpit-Kameraperspektive

Wie vor wenigen Tagen angekündigt hat Rush Rally 2 (AppStore) in dieser Woche das nächste Update erhalten.

In der nun aktuellen Version 1.05 warten eine Reihe von Neuerungen auf euch. Neu hinzugefügt wurde eine Cockpit-Kameraperspektive, dank der ihr nun direkt hinter dem Steuer der Rally-Rennwagen Platz nehmen könnt, statt mit der Kamera außerhalb des Autos mitzufahren. Dabei könnt ihr sogar einen Blick in den virtuellen Rückspiegel werfen – klasse! Abgerundet wird das Update von ein paar kleineren Fehlerbehebungen und Verbesserungen, unter anderem für die Cloud-Speicherung.
Rush Rally 2 iOS
Einen Vorgeschmack auf die neue Cockpit-Perspektive liefert das unten eingebundene Video. Weitere Informationen zu Rush Rally 2 (AppStore), einem der besten Rally-Rennspiele für iOS, gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Die Universal-App kostet als Premium-Download 2,99€ und ist ihr Geld mehr als wert – wie auch durchschnittlich 4,5 Sterne im AppStore für die Universal-App für iPhone, iPad und Apple TV zeigen.

Rush Rally 2 Update Trailer

Der Beitrag Tolles Rally-Rennspiel „Rush Rally 2“ erhält Cockpit-Kameraperspektive erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 12 mit macOS-Support und neuer Toolbox

Shortnews: Parallels hat heute Version 12 seines „Windows auf Mac“-Programms vorgestellt. Unter anderem ist die Software nun fit für den einsatz auf macOS Sierra.

IMG_2709

Mit dabei sind außerdem 20 einfache Tools für Einzelfunktionen und Dienstprogramme, die auch in der App Parallels Toolbox für Mac verfügbar sind. Diese gängigen Funktionen, etwa die Bildschirmaufnahme, das Herunterladen oder Konvertieren von Videos oder das Archivieren von Dateien, sind in der neuen Toolbox jederzeit von der Statusleiste aus abrufbar.

Darüber hinaus verspricht Parallels eine Leistungssteigerung von 25 Prozent.

Nutzer von Version 10 und 11 können ab heute aktualisieren. Der Einzelverkauf von Parallels Desktop 12 und der Toolbox startet am 23. August.

Die Neuerungen von Parallels Desktop 12.

+ Parallels Toolbox für Mac: 20 Tools zum Vereinfachen von alltäglichen Aufgaben auf Ihrem Mac
+ Vereinfachte Backups: Ein Jahr Nutzung von Acronis True Image mit 500 GB Backup-Speicherplatz in der Cloud, wobei neue inkrementelle Änderungen einer virtuellen Maschine gesichert werden können, statt nach Änderungen jedes Mal eine komplette virtuelle Maschine sichern zu müssen
+ Support für das PC-Game Overwatch von Blizzard Entertainment
+ Support für die Windows 10 Xbox-App sowie für das Streaming und Spielen aller Xbox-Games auf einem Mac
+ Windows-Aktualisierungen können für eine geeignete Zeit während der Nacht geplant werden, um zeitraubende Unterbrechungen während Ihres Arbeitstages zu vermeiden.
+ Den von virtuellen Maschinen genutzten Speicherplatz kontrollieren Sie direkt aus dem Optimized Storage in macOS Sierra.
+ Speichern Sie Kennwörter für Microsoft Edge™ und Internet Explorer® in Mac Keychain®.
+ Ordnen Sie Windows-Anwendungen besondere Verhaltensweisen zu, wie beispielsweise immer im Vollbildschirm zu öffnen oder andere Anwendungen immer auszublenden, sodass die Spiele auf Ihrem Mac sogar noch besser laufen.
+ Zeitraubende Aktionen virtueller Maschinen können Sie auf einfache Art abbrechen.
+ Öffnen Sie Dokumente aus SharePoint® und Office 365® in Microsoft Office für Windows-Desktop-Anwendungen direkt aus Ihrem bevorzugten Mac-Browser.
+ Halten Sie Windows im Hintergrund bereit, statt die virtuelle Maschine in den Standby zu versetzen, um ohne Verzögerung Windows-Anwendungen und ‑Dokumente öffnen zu können.
+ Outlook® für Windows bietet nun Zugriff auf Ihre kürzlich benutzten Dokumente sowohl für Mac als auch für Windows, sodass sie bequem ausgewählt werden können, wenn Sie Ihren E-Mails Anhänge hinzufügen.
+ Verbesserter Retina®-Support für Größenänderungen der virtuellen Windows-Maschine
+ Archivieren Sie VMs, um in der Pro Edition Platz zu sparen.
+ Legen Sie in der Pro Edition Limits für die Ressourcennutzung durch virtuelle Maschinen fest.
+ Network Conditioner in der Pro Edition bietet nun vorkonfigurierte Netzwerkprofile (Edge, 100 percent loss, 3G, DSL, Very Bad Network und Wi-Fi), die das Testen zum Kinderspiel machen, sowie benutzerdefinierbare Einstellungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Graz, Salzburg, Wien: Apple sucht Store-Manager für Österreich

Apple StoreApples lässt Expansionsbemühungen nach Österreich erkennen. Nachdem der österreichische Standard bereits gestern über die Möglichkeit einer Apple-Dependance in der Kärntner Straße in Wien spekulierte und dabei auf informierte Immobilienmaklerkreise verwies, sind inzwischen die ersten Stellenbeschreibungen Cupertinos aufgetaucht. Demnach arbeitet Apple Österreich aktuell an der Erweiterung seines Teams und hat mehrere neue Manager-Stellen ausgeschrieben. Die Manager-Positionen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verwirrung um AMOLED-Display bei iPhone 8

Neuen Spekulationen zufolge wird Apple die Verwendung von AMOLED als Display-Technologie beim iPhone 8 auf ein „besonderes Modell“ einschränken. Dies sei nicht unbedingt Absicht, sondern wäre Resultat der Fertigungssituation. Es könnten bislang nicht ausreichend viele Displays dieser Art gefertigt werden, um sie auf allen Apple-Smartphones der übernächsten Generation zum Einsatz zu bringen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Event am 30. August: „Sonos and the Future of Sound at Home“

Es stehen Neuerungen bei Sonos an. Im März dieses Jahres kündigte Sonos CEO John Macfarlane Umstrukturierungsmaßnahmen an. Es hieß, dass man sich von einigen Mitarbeitern trennen und zukünftig verstärkt auf Sprachsteuerung setzen wird. Am 30. August veranstaltet Sonos ein Special-Event, um über die Neuerungen zu sprechen.

sonos_event.2016jpg

Sonos Event am 30. August

Sonos hat ein Special-Event für den 30. August angekündigt. Das Motto lautet „Sonos and the Future of Sound at Home. Come hear how it´s all connected“. Die Präsentation findet in New York statt und zeichnete sich bereits vor ein paar Tagen ab. Wir sind gespannt, welche Neuerungen der Lautsprecher-Hersteller ankündigt. Neue Hardware soll es nicht geben.

Vielmehr sollen Software-Neuerungen präsentiert werden. Gut möglich, dass Sonos eine Sprachsteuerung ankündigt. Diese könnte direkt über die Lautsprecher (der neue Play:5 2. Generation verfügt über zwei integrierte Mikrofone) oder über die Sonos-App realisiert werden. Lassen wir uns überraschen. Klingt in jedem Fall spannend und in der Tat wird es die Zukunft sein, dass immer mehr Geräte vernetzt sind. (via TheNextWeb)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JVC-Stereo-Kopfhörer speziell für Kinder mit Lautstärkebegrenzung für 12,99 Euro im Angebot

Der JVC HA-KD5 ist ein On-Ear-Kopfhörer speziell für Kinder, bei der sich Eltern keine Sorgen über eine zu hohe Lautstärke machen müssen.

JVC Kinder Kopfhoerer

Wir stellen ja regelmäßig Apps für Kinder vor und auch Zubehör hat es schon in unseren Blog geschafft, als sehr positives Beispiel können wir an dieser Stelle das Osmo Genius Kit sein. Allerdings muss es ja nicht immer etwas ausgefallenes sein: Auch die JVC HA-KD5 Kinder-Kopfhörer haben durchaus eine Erwähnung verdient. Heute sind sie Teil des Prime Days, der sich in dieser Woche an Kinder und Eltern richtet.

  • JVC HA-KD5 in zwei Farben für je 12,99 Euro (Amazon-Link)

Den On-Ear-Kopfhörer gibt es heute für Prime-Kunden für 12,99 Euro inklusive Versand. Der Preis kann sich durchaus sehen lassen, denn bei anderen Händlern sind inklusive der Versandkosten mindestens 18 Euro fällig. Aber warum sollte es überhaupt ein Kinder-Kopfhörer sein?

An erster Stelle ist hier ganz sicher die Lautstärkebegrenzung zu nennen, denn mehr als 85 Dezibel leistet der Kopfhörer nicht und ist damit keine Gefahr für die empfindlichen Kinderohren. Außerdem fällt die gesamte Größe des JVC HA-KD5 etwas kleiner aus als bei regulären Kopfhörer, so soll er für die Kinder angenehm zu tragen sein. Und dann wäre da ja noch der Preis: Bei 12,99 Euro muss man sich wirklich keine Gedanken machen, wenn der Kopfhörer mal unvorhergesehenen Belastungen ausgesetzt wird.

JVC HA-KD5 bekommt 4,5 von 5 möglichen Sternen

Auch optisch hat der JVC HA-KD5 einiges auf Lager. Er ist in zwei verschiednen Farben erhältlich: Gelb mit Blau oder Pink mit Lila. Außerdem sind im Lieferumfang Sticker enthalten, die nach Lust und Laune auf das breite Kopfband des Kopfhörers geklebt werden können.

Bei Amazon bekommt der JVC HA-KD5 bei über 200 Bewertungen viereinhalb Sterne im Schnitt. In einigen Rezensionen ist zu lesen, dass der Kopfhörer beispielsweise für Autofahrten ungeeignet sei, da er dort zu leise ist. Aber gerade das ist ja Sinn und Zweck der Sache, schließlich sollen die Ohren des Nachwuchses geschützt werden. Für solche Fälle müsste man dann wohl doch zu einem teureren Modell mit Geräuschunterdrückung greifen.

JVC HA-KD5
  • Ideal für Kinder durch die Lautstärkebegrenzung (85dB)
  • Auf das breite Kopfband können die Kids selbst einen der mitgelieferten oder eigene Sticker kleben

Der Artikel JVC-Stereo-Kopfhörer speziell für Kinder mit Lautstärkebegrenzung für 12,99 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht „Deus Ex GO“: Klassiker to GO, Teil 3

Square Enix, einer der erfolgreichsten Spieleentwickler der Welt, ist – wie den meisten von euch wahrscheinlich bekannt ist – für einige der bekanntesten Klassiker unserer Zeit verantwortlich. Seit einigen Jahren bereichern die „GO“-Ableger bekannter Spiele-Franchises von Square Enix den AppStore. Nach Hitman GO (AppStore) und Lara Croft GO (AppStore) hat es nun Deus Ex GO (AppStore) neu in den AppStore geschafft. Angekündigt als ein neues Meisterwerk, welches die Qualitäten der beiden genannten „Vorgänger“ vereint, werden wir euch im folgen Test berichten, ob das Spiel tatsächlich das Potential hat, an die Erfolge anzuknüpfen.
-b1-Während es sich bei Original Deus Ex um ein waschechten Stealth-Ego-Shooter handelt, wurde die GO-Version – wie oben erwähnt – im Stile der beiden Vorgänger kreiert und findet in Third-Person-Sicht auf einem Spielbrett mit einer Art Labyrinth statt. Das Ziel ist einfach: Jedes der über 50 Level hat ein Ende, welches klar gekennzeichnet ist und es zu erreichen gilt. Auf dem Weg dorthin sind jedoch diverse Hindernisse und vor allem Gegner platziert, die es entweder zu erledigen oder zu umgehen gilt. Wichtig zu wissen ist, dass Attacken auf den Gegner lediglich von hinten oder von der Seite erfolgreich sein können. Wenn ihr versucht, diese von vorne anzugreifen, werden sie euch verfolgen und sofort erledigen, sobald sie euch erreicht haben.
-b2-Dieses Verfolgen kann und muss man im Laufe des Spieles zahlreiche Male zur Ablenkung und Umgehung einzelner Gegner nutzen, sollte aber – wie gesagt – nie zum Äußersten, also physischem Kontakt, führen, da ihr in dem Fall immer den Kürzeren zieht. Dafür stehen euch allerdings noch zahlreiche andere Möglichkeiten zur Verfügung: Ein Hacken der Computer, die sich in einigen Levels befinden, erlaubt euch zum Beispiel, dass ihr stationäre Waffen lahm legen und die zu gehenden Wege beeinflussen könnt. So werden zum Beispiel bewegliche Gegner in die Irre geführt. Und im Idealfall könnt ihr dann sogar ihre eigenen Waffen gegen sie einsetzen. Je höher das Level, desto höher auch die Herausforderung an den Intellekt des Spielers. In den späteren Stages bedarf es in der Tat einiges Knobeln bis die Lösung gefunden ist und ihr eurem Protagonisten Adam Jensen den Weg ins nächste Level bereitet habt.
-b3-Zu dem stimmigen Story-Modus kommt auch noch eine Online-Challenge, die euch zusätzliche fünf Levels die Woche zur Verfügung stellen und bei erfolgreichem Lösen Boni als Belohnung bedeuten. Eine wirklich spaßige Angelegenheit, die dem Spielspaß, der sich vor allem für den anspruchsvollen Rätselfan durchs ganze Spiel zieht, noch einmal zusätzliche Flügel verleiht und uns spätestens jetzt davon überzeugt hat, dass Deus Ex GO (AppStore) alles hält, was im Vorhinein versprochen wurde – und mit großer Wahrscheinlichkeit an den Erfolg der GO-Vorgänger anknüpfen wird.
Die Grafik von Deus Ex GO (AppStore) ist qualitativ sehr gut und auf dem neuesten Stand. Obwohl sich der Fokus klar auf den zu lösenden Rätseln befindet, haben die Entwickler hier wieder mal ihre Qualitäten unter Beweis gestellt und die Umgebung mehr als nur zweckdienlich gestaltet. Auch das Menü ist sehr übersichtlich und liebevoll designt. Insgesamt eine super Leistung, die uns bei einem Titel aus diesem Hause allerdings zugegebenermaßen nicht sehr verwundert, vor allem wenn man sich die anderen Games dieser Jungs (und Mädels) anguckt.
-b4-Der Sound ist unserer Meinung nach eines der wenigen kleinen Contras von Deus Ex GO (AppStore). Er wird schon nach relativ kurzer Zeit tendenziell eher anstrengend und der Finger wandert irgendwann zum Stumm-Schalter. Nichtsdestotrotz wird die futuristische Stimmung gut durch die Soundkulisse dargestellt und insofern kann man das tonale Gesamtkonzept als relativ solide bezeichnen.
Die Steuerung ist sehr simpel und geht extrem schnell ins Blut über: Durch einfaches Tippen bewegt sich Adam zum nächsten Streckenpunkt und auch das Hacken von Computern und der Einsatz der Unsichtbarkeit sind sehr schlicht und einfach gehalten. Da die Attacken – wie oben beschrieben – auch keines aktiven Eingreifens des Spielers erfordert, ist der Anspruch an die Steuerung sehr gering. Die Funktionalität ist einwandfrei – und vor allem das zählt bei einem Rätselspiel wie eben Deus Ex GO (AppStore).

Der Beitrag Testbericht „Deus Ex GO“: Klassiker to GO, Teil 3 erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: So erhaltet Ihr mehr Bonbons und Sternenstaub

Wir zeigen Euch kompakt, wie Ihr in Pokémon GO an mehr Bonbons und Sternenstaub kommt.

Zwei Dinge in Pokémon GO sind zum Spielen unerlässlich, können aber nicht per In-App-Kauf hinzugekauft werden: Bonbons und Sternenstaub. Erstere werden zum Entwickeln von Pokémon benötigt, mit letzterem verbessert Ihr vor allem starke Pokémon noch einmal deutlich.

Pokemon Go Logo

So erhaltet Ihr mehr Bonbons

Die Crux ist also, effektiv an diese Spielelemente zu kommen. Dazu gibt es bei Bonbons folgende Wege:

-> Ein Pokémon fangen: Drei Bonbons
-> Ein Pokémon eintauschen: Ein Bonbon
-> Ein Ei ausbrüten: Unterschiedlich viele Bonbons (meistens aber mehr als 10)

Wichtig ist zu wissen, dass Ihr Bonbons immer nur für das Pokémon und seine Weiterentwicklungen erhaltet, welches Ihr fangt, eintauscht oder ausbrütet. Es werden Euch also etwa nur Bonbons für Taubsi, Tauboga und Tauboss spendiert, wenn Ihr ein Taubsi fangt.

So erhaltet Ihr mehr Sternenstaub

Sternenstaub hingegen ist universal anwendbar. Egal, woher Ihr ihn habt, Ihr könnt ihn zur Verstärkung jeglichen Pokémons gebrauchen. Und so erhaltet Ihr ihn:

-> Ein Pokémon fangen: 100 Sternenstaub
-> Eine Arena einnehmen und alle 21 Stunden von einem dort gelassenen Pokémon verteidigen: jeweils 500 Sternenstaub
-> Ein Ei ausbrüten: Unterschiedlich viel Sternenstaub (häufig über 500, recht häufig sogar über 1000)

Setzt Ihr all diese Techniken in Kombination strategisch und oft genug ein, erarbeitet Ihr Euch schnell Vorteile für Arenakämpfe und entwickelt neue Pokémon.

Pokémon GO Pokémon GO
(940)
Gratis (universal, 101 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OLED-Display im 2017er iPhone könnte angeblich exklusiv im 5,5"-Modell landen

Schenkt man den aktuellen Gerüchten Glauben, dann dürfte das 2017er Juiläums-iPhone ein absoluter Knaller werden. Eines der neuen Merkmale soll dabei ein OLED-Display werden, was die erstmalige Abkehr von der LCD-Technologie bedeuten würde. Einer neuen Meldung des Gabelli & Co. Analysten Hendi Susanto (via MacRumors) zufolge könnte es allerdings Unterschiede beim 4,7"- und beim 5,5"-Modell geben. So könnte angeblich nur das größere der beiden Modelle über die neue Display-Technologie verfügen. Diese Information leitete der Analyst aus einem Gespräch mit dem Universal Display Manager Darice Liu ab, in dem es um den Einsatz von OLED-Technologie im 2017er iPhone ging.

Grundsätzlich herrscht Konsenz, dass das kommende Jahr der Zeitpunkt sein wird, wenn Apple den Wechsel vollziehen wird. Allerdings könnte es (auch hierdurch bedingt) eventuell Probleme bei der Produktion geben, so dass Apples Zulieferer möglicherweise nicht in der Lage sind, die benötigten Stückzahlen zu liefern. Hierdurch könnte sich Apple dazu entschließen, im ersten Schritt nur das 5,5"-Modell mit einem OLED-Display auszustatten. Das 4,7"-Modell würde dann zunächst weiter auf die traditionelle LCD-Technologie setzen. Alternativ könnte Apple sich auch dazu entschließen, noch bis 2018 mit der Umsetzung von OLED zu warten.

Ich persönlich halte beides für reine Spekulation - erst recht zum jetzigen Zeitpunkt. Gerüchte um mögliche Lieferengpässe, Produktionsschwierigkeiten und Verzögerungen gibt es eigentlich um jedes iPhone. Bisher hat es Apple mit seinen Zulieferern allerdings noch immer geschafft, die Dinge zusammenzubringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Old School-RPG “The Quest HD” wird zur Universal-App

Habt ihr The Quest HD für das iPad gekauft? Dann könnt ihr das Spiel jetzt auch auf dem iPhone installieren.

The Quest HD 1

Mit Deus Ex GO haben wir euch schon ein neues Spiel vorgestellt, heute sind abermals viele neue Games veröffentlicht worden. Doch auch Updates für Spiele sollen nicht ungeachtet bleiben. The Quest HD (App Store-Link), das zuvor einzeln für iPhone und iPad verfügbar war, ist jetzt auch als Universal-App für beide Geräte ladbar. Die vorherige iPad-Version The Quest HD ist jetzt auch mit dem iPhone kompatibel. Das Spiel ist 254 MB groß und 7,99 Euro teuer.

The Quest ist laut Aussage der Entwickler von Redshift ein „wunderschönes handgezeichnetes Open World-Rollenspiel mit Old School-Steuerung und rundenbasierten Kämpfen“. Die Geschichte des Spiels ist ebenfalls schnell erzählt: Im Königreich Monares wächst der Unmut, denn der Gouverneur von Freymore ist verschwunden und die Insel in Aufruhr. Alle Zauberer prophezeien einen dunklen Schatten, der die Sicherheit des Königreiches bedroht.

Waffengewalt und Magie als Retter in der Not

Als Angestellter des Königs ist es die Aufgabe des Spielers, herauszufinden, was vor sich geht und jegliche Gefahr vom Königreich abzuwenden. Dazu heißt es vor der Erkundung in den weiten Landschaften von The Quest zunächst, sich einen eigenen Helden mit speziellen Charakteristika zu kreieren. Neben dem Geschlecht kann auch der Name, der Avatar und die Zugehörigkeit zu einer von fünf verschiedenen Rassen frei gewählt werden, ebenso wie eine besondere Fähigkeit.

The Quest HD 2

In The Quest gilt es dann, sich mit Hilfe von Pfeiltasten am unteren rechten Bildschirmrand in den großzügigen Umgebungen umzusehen, mit Einwohnern zu sprechen, Gegenstände einzusammeln, Equipment zu kaufen und verkaufen, und fiese Monster zu bekämpfen. Während einige Begegnungen von großem Vorteil sein können, gibt es auch lebensgefährliche Konfrontationen, die sich nur mit Waffengewalt oder Magie lösen lassen, und oft auch den Einsatz von heilenden Tränken einfordern.

Auf der langen Reise mit einem Tages- und Nachtrhythmus und verschiedenen Wettersituationen besteht die Möglichkeit, Einsicht in Bücher zu erhalten, Gegenstände zu reparieren, in Häuser einzubrechen, Fallen zu stellen, ein Kartenspiel in der Taverne zu spielen und eigene Entscheidungen zu treffen, die den Fortgang des Spiels beeinflussen können. Grafisch ist The Quest sicher nicht up-to-date, und auch an die Steuerung per virtueller Pfeiltasten muss sich der verwöhnte Gamer erst gewöhnen. Wer sich jedoch für Rollenspiele im Old School-Look interessiert, dürfte mit The Quest einen interessanten Titel gefunden haben.

WP-Appbox: The Quest HD (7,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Old School-RPG “The Quest HD” wird zur Universal-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Security-Talk an der Black-Hat-Konferenz

Apples «Head of Security Engineering and Architecture» Ivan Krstić hat an der diesjährigen «Black Hat»-Konferenz in den USA ein Vortrag gehalten. Der Sicherheitschef des iPhone-Herstellers referierte dabei im Speziellen über verschiedene Sicherheitsaspekte in iOS 10, HomeKit und Auto Unlock, sowie über den «Secure Enclave»-Prozessor in den neueren iPhones und über iCloud Keychain.

Der ganze Vortrag von Krstić ist nun auf YouTube in voller Länge online gestellt worden:

Ivan Krstićs Vortrag «Behind the Scenes of iOS Security» von der diesjährigen «Black Hat»-Konferenz
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacAlly USB-C Zubehör – USB-Hub mit HDMI/Ethernet

USB Hubs verfielen für mich, in den letzten Jahren, in ein ziemlich angestaubtes Image. Im geschäftlichen Umfeld nutze ich teure, aber in Sachen Funktionen deutlich erweiterte, Dockingstatationen, privat hatte ich immer genug USB Anschlüsse zur Verfügung – selbst auf meinem ersten MacBook Air. All das änderte sich schnell mit dem neuen MacBook von Apple. Dieses Gerät besitzt nur einen Anschluss – einen USB C um genau zu sein – und plötzlich wurden Hubs, aus zwei Gründen, wieder interessanter.

MacAlly USB-C Zubehör

Nur ein Anschluss – Das sollte ich bereits vom MacBook Air kennen? Nicht ganz, denn damals gab es zumindest zusätzlich noch den MagSafe Anschluss um das Gerät zu laden. Insofern war der Port immer für den Anschluss von Peripherie frei. Nicht so am neuen MacBook, hier wird der Anschluss in der Regel durch das Netzteil belegt da über den gleichen Port externe Hardware angeschlossen wird als auch das Gerät geladen. Zugegeben, der Akku des Notebooks ist mehr als beeindruckend, dennoch kam ich immer wieder in Situationen in denen ich mehrere Geräte anschließen wollte oder das Notebook laden wollte und zusätzlich noch Hardware anschließen wollte. Beispiele? Die Aufnahme einer #GeekTalk Folge oder größere Backups auf eine externe Festplatte. Zugegeben, dies sind keine üblichen oder alltäglichen Anwendungsfälle, doch das neue MacBook ist sehr portabel und vor allem auf Reisen war ich immer wieder mit diesen beiden Situationen konfrontiert.

Der USB-C Anschluss bietet den enormen Vorteil sehr leistungsfähig zu sein – und so mehrere USB 3.0 Geräte über einen Anschluss betreiben zu können – und zusätzlich noch Strom aufnehmen zu können. Insofern ermöglicht dieser Anschluss quasi die Nutzung kleiner Dockingstationen, klassische USB-C Hubs bieten oft mehrere, unterschiedliche Anschlüsse und nicht nur die klassische Vervielfachung des USB Anschlusses wie wir dies von bisherigen USB Hubs kennen. Apple selbst bietet hier, aus meiner Sicht, keine gangbaren Lösungen an. Zum Glück ist der Dritthersteller Markt hier, wie immer bei Apple, sehr stark und bietet unterschiedliche interessante Lösungen an. Drei dieser Lösungen der Firma MacAlly möchten wir uns hier näher ansehen.

MacAlly USB-C Zubehör

Alle Hubs des Hersteller sind aus weißem Plastik gefertigt. Zugegeben nicht das schönste oder designtechnisch passenste Zubehör – andere Hersteller bieten ein Metallfinisch in den Farben des MacBooks – doch die Hubs wirken gut verarbeitetet, sehr stabil und die sowohl das Gehäuse als auch das Kabel wirken durchaus Reise-sicher und nicht besonders fragil. Ich habe bereits einige Hubs getestet – und dieses Prädikat konnte ich den wenigsten ausstellen – auch nicht jenen mit Metallfinish.

MacAlly USB-C Zubehör - USB-Hub mit HDMI-Ethernet - 2 MacAlly USB-C Zubehör - USB-Hub mit HDMI-Ethernet - 2 MacAlly USB-C Zubehör - USB-Hub mit HDMI-Ethernet - 2 MacAlly USB-C Zubehör - USB-Hub mit HDMI-Ethernet - 2

Die Hubs ansich werden mit einem kurzen Kabel mit dem MacBook verbunden, eine Lösung die mir persönlich wesentlich besser gefällt als manche Konkurrenzprodukte die nur einen Anschluss (ohne Kabel) am Hub direkt besitzen. Das Kabel ist lang genug um den Hub beispielsweise hinter dem Notebook verstecken zu können und kurz genug um auf Reisen in der Gadgettasche nicht zu nerven. Alle hier getesten Geräte bieten neben diversen anderen Anschlüssen auch einen USB-C Anschluss. Über diesen liese sich einerseits weiteres USB-C Zubehör anschließen, andererseits lässt sich damit aber auch das Notebook (und übrigens auch der Hub ,…) via Strom versorgen. Ein Vorteil den leider sehr viele Geräte von Mitbewerbern nicht bieten. Insofern lässt sich einerseits das Gerät ohne Probleme, während der Hub angeschlossen ist, aufladen – andererseits wird der Hub an sich auch mit Strom versorgt sodass auch bei ausgeschaltetem Notebook angeschlossene Geräte mit Strom versorgt respektive geladen werden. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, ich hatte auch bereits Lösungen im Test die Trotz Netzteilanschluss mein angeschlossenes iPhone, bei abgeschaltenem MacBook, nicht luden.

Auf der Suche nach dem perfekten USB Hub fand ich mittlerweile einige Geräte die zwar einen USB C Anschluss bieten, über diesen kann das MacBook aber nicht geladen werden. Das Zauberwort lautet hier Power Delivery, oft mit PD abgekürzt – sofern ein Hub dieses nicht unterstützt kann das Gerät damit nicht geladen werden.

MacAlly UC3HUB4C

MacAlly USB-C Zubehör - USB-Hub mit HDMI-Ethernet - 11 MacAlly USB-C Zubehör - USB-Hub mit HDMI-Ethernet - 12

Der HUB4C stellt das am ehesten an einen klassischen Hub erinnerte Gerät der MacAlly USB-C Zubehörpalette dar. Neben dem, in dieser Reihe obligaten, USB-C Anschluss stehen vier USB 3 Anschlüsse zur Verfügung. Meinem realen Anwendungstest nach liefern alle Anschlüsse ausreichend Power. Während der Aufzeichnung von Podcasts nutze ich an diesem Hub mein Audio Interface, einen USB Stick und eine externe SSD (Backup, Backup, Doppeltes Backup!) ohne je ein Problem fest gestellt zu haben. Die Verbindung ist schnell genug und sehr stabil, sodass selbst das Betreiben des Audiointerfaces kein Problem darstellt.

MacAlly UC3HUB3GBC

MacAlly USB-C Zubehör - USB-Hub mit HDMI-Ethernet - 21 MacAlly USB-C Zubehör - USB-Hub mit HDMI-Ethernet - 22

Technisch interessanter sind die beiden Folgenden Geräte. Der HUb3GBC bietet neben drei USB 3 Anschlüssen zusätzlich noch einen LAN Anschluss. Dieser wird ohne Probleme von macOS erkannt, ähnlich wie der Apple eigene Adapter. Auch hier konnte ich im Test, im Dualen Betrieb mit einem Ethernet Kabel als auch angeschlossenen USB 3 Festplatten, keine Leistungseinbrüche feststellen – und dies ist eher ungewöhnlich. Bei zwei Konkurrenzprodukten konnte ich zumindest immer wieder Einbrüche der Geschwindigkeit am LAN-Port feststellen. Zwar keine Abbrüche – aber immerhin Einbrüche – für Live Streams eine eher unschöne Angelenheit. Hier liefert sich MacAlly allerdings keine Blöse, alle Anschlüsse lassen sich mit voller und konstanter Geschwindigkeit betreiben.

MacAlly UCHDMI4k