Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.716 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

274 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

16. August 2016

Ausprobiert: Nifty Mini Drive Air

Nicht mehr ganz neu am Markt, aber dennoch erwähnenswert ist das Mini Drive Air von Nifty. Im Grunde ein Adapter für MicroSD-Karten um diese dauerhaft im Kartenslot des MacBook Pro oder Air zu verstauen. Wir haben das Mini Drive in der Version fürs Mac Book Air kurz ausprobiert.

Natürlich gibt es zahlreiche Adapter für MicroSD-Karten. Meistens wird sogar ein solcher zu der Karte mitgeliefert. Damit lässt sich in der Regel die Karte bestens beschreiben. Die meisten (eigentlich alle) dieser...

Ausprobiert: Nifty Mini Drive Air
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: AT&T deutet Verkaufsstart für 23. September an

Dass sich das nächste iPhone-Modell ab September erwerben lässt, gilt als weitgehend sicher. Apples kommendes Event soll am 6. oder 7. September stattfinden, mit der Vorbestellung beginnen Apple und die Mobilfunkanbieter wohl bereits am 9. September. Bis das iPhone 7 dann tatsächlich ausgeliefert wird, vergehen weitere zwei Wochen - wie interne Dokumente von AT&T andeuten. Schon in den vergange...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China: Kostengünstige Smartphones bremsen Apples Wachstum

iPhone SE

China ist momentan das Sorgenkind Apples. Statistiken der Marktanteile haben gezeigt, dass sich das iPhone in vielen Regionen der Welt wieder erholt hat, jedoch will das in China nicht ganz so gut gelingen. Einen Schuldigen gibt es dafür auch: Günstige Smartphones, die LTE beherrschen. Lokale Hersteller beliebt In China werden auch weiterhin Smartphones gekauft. Laut (...). Weiterlesen!

The post China: Kostengünstige Smartphones bremsen Apples Wachstum appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch sollte Sensoren im Armband bekommen

Apple Watch - Akkulaufzeit 89% übrig

Wer sich schon immer mal gefragt hat, wofür der „Debug-Anschluss“ an der Apple Watch gut ist, dem kann jetzt geholfen werden. Denn ursprünglich sollte die Smartwatch Sensoren im Armband bekommen. Aus Gründen des einfachen Wechsel des Armbands wurde daraus aber nichts. Ehemaliger Apple-Entwickler im Interview Bob Messerschmidt, der vormals bei Apple angestellt war, hat in (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch sollte Sensoren im Armband bekommen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endspurt: Neue Beta-Versionen für alle Plattformen

Zwei Wochen nach der letzten Beta-Runde hat Apple neue Vorabversionen für alle Plattformen verteilt. Für iOS 10 und macOS Sierra erhalten diesmal auch Public-Beta-Tester die nächste Version zeitgleich mit den Entwicklern.

Für macOS Sierra ist es die mittlerweile sechste Beta die zahlenden Entwicklern zur Verfügung gestellt wird, ebenso bei iOS 10. Nummer fünf ist es entsprechend für beide Systeme bei der öffentlichen Variante. Ausschließlich für Entwickler zugänglich sind die jeweils...

Endspurt: Neue Beta-Versionen für alle Plattformen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cookies-App soll zur elektronische Münze unter Freunden werden

Die iOS-App Cookies soll per Chat Geldbeträge unter Freunden und Bekannten überweisen können. Das soll genauso leicht sein wie unter Paypal, läuft aber mitten im Chat. Die App aus Berlin steht bereits in den Startlöchern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Verkaufsstart am 23. September?

Findet der iPhone 7 Verkaufsstart am 23. September statt? Zumindest gibt es ein paar Hinweise darauf, das wir noch rund fünf Wochen warten müssen, bis wir das neue iPhone in den Händen halten?

iphone7_23_sep

iPhone 7: Verkaufsstart am 23. September?

Bisher gingen wir davon aus, dass Apple das iPhone 7 am 07. September der Weltöffentlichkeit vorstellen wird. Zumindest brachte Mark Gurman von Bloomberg (ehemals 9to5Mac) dieses Datum ins Spiel. Kurz darauf dürfte der Verkaufsstart beginnen und bis dato rechneten wir damit, dass das iPhone 7 am 16. September in den Verkaufsregalen landet.

Nun gibt es jedoch Indizien, dass der offizielle iPhone 7 Verkaufsstart am 23. September stattftindet. Die Kollegen von 9to5Mac zeigen Unterlagen des US-Mobilfunkproviders AT&T . Dabei geht es um Arbeitspläne der Mitarbeiter und dort werden der 09. September sowie der 23. September genannt. Am 09. September könnte der iPhone 7 Verkaufsstart stattfinden und exakt 14 Tage später könnte der Verkaufsstart von statten gehen.

Ein paar Tage müssen wir uns jedoch noch gedulden. Sollte Apple tatsächlich für den 07. September zur Keynote einladen, so werden die offiziellen Einladungen Ende August verschickt. Im Rahmen der Keynote werden wir dann den offiziellen Verkaufsstart erfahen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elwn Fit - kabellose Kopfhörer sind ein irrer Erfolg

Die Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter hat sich für die Macher des kabellosen Headsets Elwn Fit gelohnt. Sie konnten darüber rund 370.000 US-Dollar einnehmen. Das Finanzierungsziel war mit 50.000 US-Dollar wesentlich konservativer gesteckt. Die winzigen Ear-Ins werden direkt ins Ohr gesteckt und sind nicht mit einem Kabel untereinander verbunden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro soll mit Touch-ID-Powerbutton ausgestattet sein

Skylake-Prozessoren, USB-C und ein OLED-Bildschirm als Funktionsleiste über der Tastatur werden beim überarbeiteten MacBook Pro, das noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll, erwartet. Nun möchte 9to5Mac aus einer zuverlässigen Quelle ein weiteres Detail erfahren haben. Demnach werden die neuen MacBook Pros über einen Touch-ID-Sensor im Powerbutton verfügen....

Neues MacBook Pro soll mit Touch-ID-Powerbutton ausgestattet sein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft stichelt gegen das iPad Pro

Microsoft hat einen neuen Werbespot ins Rennen geschickt und stichelt ganz unverblümt gegen Apple und das iPad Pro. „Was ist ein Computer? Frag Cortana“, heißt es in dem Anti-Apple-Werbespot.

ipad_pro_microsoft_stichelt

What´s a computer? Just aks Cortana

Microsoft nimmt sich in seinem jüngsten Werbspot das Apple iPad Pro zur Brust. Vor wenigen Tagen hatte Apple einen neuen iPad Werbspot namens „What´s a Computer?“ geschaltet. Jetzt kommt die Antwort aus Redmond. Microsoft nimmt sich 30 Sekunden Zeit, um gegen das neue iPad Pro zu sticheln.

Wir spulen ein paar Tage zurück. Anfang August hatte Apple den Werbespot „What´s a Computer?“ online gestellt. In dem Clip beschreibt Apple das iPad Pro als idealen Ersatz für einen Computer. Dabei werden unter anderem Apple Pencil und das Smart Keyboard, welches mittlerweile auch in deutschen Tastaturlayout vorliegt (hier unser Test) gezeigt. Die PC-Verkäufe sinken seit Jahren und genau da setzt Apple mit seinem Clip an.

Kommen wir nun zu Microsoft. Microsofts Werbespot hört auf den Namen „What´s a computer? Just ask Cortana“. Ohne Umschweife ist dies eine direkte Antwort auf Apples Werbespot. Microsofts Werbeabteilung war in den letzten zwei Wochen fließig und liefert nun die Antwort auf den iPad Pro Werbespot. Es heißt

Just because you call something a computer doesn’t mean it fits the description. Cortana knows that the Surface Pro 4, with its powerful Intel Core processor, detachable keyboard with real keys and a trackpad, pen, touchscreen, full Office and external ports fits the description. Everything else is just late to the party.

Hier nochmal der iPad Pro Clip

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Start der Gamescom: „Herausragende deutsche Spiele“

Am Donnerstag startet die Gamescom, passend dazu kürt Apple „Herausragende deutsche Spiele“.

Dabei kann sich die Auswahl der Apple-App-Store-Redaktion durchaus sehen. Die Top-Picks zeichnen sich durch innovative Ideen aus und tragen alle das Gütesiegel „Made in Germany“.

Bevor Ihr selbst in der Auswahl stöbert, wollen wir Euch aus dem Line-Up noch unsere persönlichen Favoriten nennen. Dazu gehören Rules!, In Between, Card Crawl, The Inner World, Cloud Chasers und natürlich Carcassonne.

Ihr findet all diese Apps und noch etliche mehr über den Link oben – und könnt somit dann auch Eure App-Bibliothek aufstocken. Frohes Stöbern!

Herausragende deutsche Spiele Banner


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Fahrradhalterung Quickmount 3.0 im Video

Wicked Chili Quickmount Fahrradhalterung IphoneDas neue iPhone-Halterungssystem QuickMount 3.0 von Wicked Chili haben wir zum Verkaufsstart schon kurz vorgestellt. Ergänzend haben wir hier noch einen ersten Erfahrungsbericht dazu. Kernelement ist sicher die Kombination aus Schutzhülle und Fahrradhalterung für verschiedene iPhone- und Galaxy-Modelle, ergänzend lässt sich das Ganze aber auch mit diversen Zusatzmodulen kombinieren. Zunächst zu der abhängig vom Smartphone-Modell […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Inner World – Der letzte Windmönch: Nachfolger des preisgekrönten Abenteuers kommt 2017

Erst heute Morgen haben wir euch im Artikel zu den herausragenden deutschen Spielen von The Inner World berichtet.

The Inner World - Der letzte Windmoench

Die Macher von Headup Games ruhen sich allerdings nicht auf ihrem mit zahlreichen Preisen überschütteten Abenteuer-Spiel aus. Mit The Inner World – Der letzte Windmönch wurde nun die Fortsetzung des Spiel des Jahres 2014 für PC/Mac, Konsole (Xbox One, PlayStation 4) und als mobiles Game angekündigt.

In einer erneuten Kooperation mit Studio Fizbin entführt The Inner World – Der letzte Windmönch den Spieler erneut in die Welt von Asposien, wo sich irrwitzige Geheimnisse entdecken lassen. Mit den Protagonisten Robert, Laura und der Taube Hack trifft man auf jede Menge schräger Charaktere und hat die Aufgabe, die Familie der Flötennasen zu retten.

Erstmals lässt sich mit allen drei Charakteren spielen

Die Flötennasen-Dynastie beschützt seit Jahrtausenden Asposien. Im Geheimen sorgen sie dafür, dass die kugelrunde Welt Licht und Luft zum Atmen hat. Doch nun werden sie gejagt. Der einfache Kramhändler Emil hat es geschafft, dass ihm sämtliche Asposer in dem Irrglauben folgen, dass die Dynastie mit dunklen Mächten im Bunde wäre. Der einzige, der Emil aufhalten könnte, ist der Thronerbe der Flötennasen: Robert. Doch der war drei Jahre lang versteinert. Mit vollem Enthusiasmus und keinem blassen Schimmer begibt er sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen letzten Windmönch.

Zu einer der größten Neuerungen von The Inner World – Der letzte Windmönch zählt die Möglichkeit, erstmals zwischen allen drei Hauptfiguren während des Spiels wechseln zu können. Dies beinhaltet auch waghalsige Flugmanöver mit Hack, der Lieblingstaube aller Herzen. Auf der diesjährigen Gamescom in Köln kann man die Entwickler des Adventures in der Indie Arena (Halle 10.1, Stand A-020/B-021) treffen und sich erste Eindrücke von diesem neuen Titel verschaffen. Wer es nicht zur Gamescom schafft, findet abschließend einen kleinen YouTube-Teaser zu The Inner World – Der letzte Windmönch.

Der Artikel The Inner World – Der letzte Windmönch: Nachfolger des preisgekrönten Abenteuers kommt 2017 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fusion Guards soll Smartphone-Spiel für reiche Menschen werden

Fusion GuardEine News zum Schmunzeln für den Abend! Das Spiel Fusion Guard wird inApp-Käufe für bis zu 9'000 Euro bieten. Spielen sollen das am Ende mehr oder weniger zahlungskräftige Kundschaft.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Thermo: WLAN-Fieberthermometer exklusiv bei Apple erhältlich

Withings Thermo ist da. Die Zeit des Wartens ist vorbei. Im Rahmen der Consumer Electronics Show 2016 hatte Withings sein WLAN-Fieberthermometer bereits präsentiert. Dieses kann ab sofort bestellt werden und wird exklusiv über den Apple Online Store vertrieben.

withings_thermo

WLAN-Schläfenthermometer Withings Thermo exklusiv bei Apple

Ab sofort könnt ihr das erste WLAN-Schläfenthermometer „Withings Thermo“ im Apple Store kaufen sowie im Apple Online Store bestellen. Withings, mittlerweile eine Nokia-Tochter, verspricht eine der schnellsten, genauesten und hygienischsten Methoden zur Fiebermessung.

Withings erklärt wie folgt

Um die einfachste, besonders bequeme und vor allem hygienischste Messung zu garantieren, misst Thermo die Körpertemperatur an der Schläfenarterie. Hier nutzt das Produkt die eigens von Withings entwickelte HotSpot Sensor Technologie: 16 Infrarot-Sensoren nehmen innerhalb von nur zwei Sekunden 4.000 Messungen vor und ermitteln so den heißesten Punkt auf der Stirn. Ein spezieller Algorithmus korrigiert Messabweichungen, die unter anderem durch den Wärmeverlust der Haut und die Umgebungstemperatur entstehen. Das gewährleistet die genaueste Messung.

Klingt in jedem Fall spannend. Um den Messvorgang zu starten, müsst ihr einfach die Einschalttaste drücken. Anschließend scannt ihr mit dem Thermometer in einem Abstand von maximal einem Zentimeter zur Haut von der Stirnmitte zum seitlichen Haaransatz. Da kein Hautkontakt notwendig ist, ist Thermo besonders hygienisch.

Zwei aufeinanderfolgende Vibrationen teilen euch mit, dass die Messung beendet ist. Die Temperatur wird in Grad Celsius oder (wahlweise in Grad Fahrenheit) auf dem Display angegeben. Durch die im Account hinterlegten Informationen zum Alter der Nutzer kann Thermo nach der Messung auf dem LED-Display sofort via Farbcode eine Temperatureinschätzung geben: Grün heißt, die Temperatur ist normal, bei Orange ist sie erhöht, Rot bedeutet Fieber. So kann beispielsweise das Fieber eines schlafendes Kindes sehr komfortabel gemessen werden.

Parallel dazu könnt ihr Thermo mit der zugehörigen Thermo-App nutzen. Thermo sendet automatisch alle Temperaturmessungen via WLAN oder Bluetooth an das Smartphone und synchronisiert die Daten. Fieberverläufe mehrerer Nutzer können kontrolliert und nachverfolgt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, zusätzliche Informationen wie Krankheitssymptome oder die Einnahme von Medikamenten in der App zu notieren. Wer die Benachrichtigungen aktiviert, wird regelmäßig daran erinnert, die Temperatur zu messen. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, die gesammelten Daten einfach und zu jeder Zeit mit einem Arzt zu teilen.

withings_thermo_2

Thermo wird mit zwei AAA Batterien betrieben und hat eine Batterielaufzeit von bis zu zwei Jahren. Der Hersteller macht darauf aufmerksam, dass Thermo ein Class IIa Medical Device ist und mit der CE-Kennzeichnung die europäischen Vorschriften zur medizinischen Regulierung erfüllt.

Withings Thermo ist ab sofort zum Preis von 99,95 Euro im Apple Online Store erhältlich. Die Geräte sind auf Lager, der Versand ist kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn die Bremsen versagen, helfen nur schnelle Reaktionen: Faily Brakes für Android und iOS

Faily Brakes IconDie kostenlos angebotene App Faily Brakes (iOS / Android)versetzt Dich in die Situation, in einer gebirgigen Landschaft plötzlich aus voller Fahrt ohne Bremswirkung dazustehen. Du durchbrichst die Leitplanke und musst nun versuchen, möglichst lange durchzukommen, ohne mit einem Hindernis zusammenzustoßen. Denn davon gibt es viele: Bäume, fahrende Züge, Autos, Felsen und Felswände. Dazu gibt es zwei Steuerungstasten für die Lenkung – bremsen kannst Du ja nicht und Gas geben macht auch keinen Sinn. Interessantes Detail: Wenn Du auf ein Hindernis stößt, fliegst Du effektvoll aus dem Wagen – Sicherheitsgurte gab es wohl gerade nicht…

Die Landschaft ändert sich mit jedem Versuch und – obwohl Grafik und Spielidee eher simpel sind, kann das Spiel schon fesseln. Zuerst, weil man überhaupt nicht weit kommt, dann, weil man noch weiter kommen möchte. Und so eignet sich Faily Brakes für alle, die kürzere Spiele mögen, sich für Autos begeistern und über die eher übersteuernde Art der Fahrzeuge großzügig hinwegsehen können.

Bei den Versuchen sammelt man Münzen, mit denen man dann in der Lotterie spielen und Autos gewinnen kann. Ich habe mehrfach die Lotterie gespielt und jedes mal ein Auto gewonnen, ob es überhaupt Nieten gibt, weiß ich nicht.

Unterwegs gibt es auch einige Goodies einzusammeln, die zum Beispiel die Hindernisse wegschießen, eine Zeitlupenphase auslösen oder Dich nach einem Unfall noch mal eine Strecke weiter katapultieren können und so den Endpunktestand erhöhen.

Die App hat Werbung, die nach den Versuchen eingeblendet wird – ein einziger In-App-Kauf zu 99 Cent blendet die Werbung aus. Ein faires Angebot, das man ohnehin nur nutzen wird, wenn man das Spiel regelmäßig spielen möchte.

Faily Brakes läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Das englischsprachige Spiel braucht 142 MB und wird kostenlos zum Download angeboten.

Faily Brakes für Android läuft auf Android-Geräten mit Version 4.1 oder neuer. Das Spiel ist in englischer Sprache, braucht 50 MB Speicherplatz und ist kostenlos im Download.

Recht einfache Grafik, aber das Spiel bringt Spaß - und darauf kommt es doch an, oder?

Recht einfache Grafik, aber das Spiel bringt Spaß – und darauf kommt es doch an, oder?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: R&D Center in China bis Ende 2016 eröffnet

Tim Cook: R&D Center in China bis Ende 2016 eröffnet auf apfeleimer.de

In den vergangenen Wochen gab es einige Meldungen über neue R&D Center Apples zu finden, unter anderem auch in Frankreich. Nun hat sich Apple-CEO Tim Cook zu einem Research & [...]

Der Beitrag Tim Cook: R&D Center in China bis Ende 2016 eröffnet erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Surface Pro 4: Neue Werbung nimmt Apple iPad Pro aufs Korn

Microsoft Surface Pro 4: Neue Werbung nimmt Apple iPad Pro aufs Korn auf apfeleimer.de

Vor kurzem hat Apple eine neue Werbung veröffentlicht, die das iPad Pro ins Zentrum gestellt hat, und zwar in Verbindung mit der Frage „Was ist ein Computer?“. Hierbei sollte darauf [...]

Der Beitrag Microsoft Surface Pro 4: Neue Werbung nimmt Apple iPad Pro aufs Korn erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufsstart des neuen iPhone angeblich am Freitag, den 23. September

Irgendwann im kommenden Monat wird das neue iPhone kommen, soviel dürfte inzwischen klar sein. Vieles deutet zudem auf ein Vorstellungs-Event am 07. September, einem Mittwoch hin. In der Vergangenheit hat Apple stets am darauf folgenden Freitag die Vorbestellphase für das neue Gerät gestartet. Diese dauerte mal eine, mal zwei Wochen, ehe das neue iPhone dann ausgeliefert wird oder in den Verkaufsregalen steht. Insofern passen die Informationen ins Bild, die die Kollegen von 9to5Mac nun vom US-amerikanischen Mobilfunkanbieter AT&T erhalten haben. Demnach soll das neue iPhone dort ab dem 23. September erhältlich sein. In den vergangenen Wochen wurde auch bereits der 16. September für den Verkaufsstart gehandelt. Einer dieser beiden Freitage wird es dann also werden. Sollten die aktuellen Gerüchte stimmen, dürfte Apple Ende kommender Woche die Einladungen für das anstehende Event verschicken.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Launch am 23. September 2016 möglich

Apple iPhone 7: Launch am 23. September 2016 möglich auf apfeleimer.de

Bislang sind wir davon ausgegangen, dass das Apple iPhone 7 und das iPhone 7 Plus ab dem 16. September 2016 verkauft werden. Passend dazu sollte die offizielle Präsentation Anfang des [...]

Der Beitrag Apple iPhone 7: Launch am 23. September 2016 möglich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: N26 beamt, eBook Deals und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Kindle eBooks-Deals

Auch in der neuen Woche hält Amazon viele eBook-Angebote im Kindle-Store bereit. Die reduzierten Bücher könnt Ihr natürlich über die Kindle-App auf iPhone und iPad lesen:

App-News

Sorted: Großes Update für die empfehlenswerte ToDo-App. Unter anderem neu: Schnell-Starttasten, Suchfilter, variable Schriftgrößen und iCloud-Optimierung.

Sorted - Schnelle Aufgabenplanung, Erinnerungen & Aufgabenlisten Sorted - Schnelle Aufgabenplanung, Erinnerungen & Aufgabenlisten
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 70 MB)

Vevo: Die Musikvideo-App hat einen neuen schnelleren Feed mit besseren Tipps erhalten. Für Videos gibt es auch einen neuen Player mit Portrait-Modus.

Vevo - Schau kostenlos Musikvideos Vevo - Schau kostenlos Musikvideos
(2)
Gratis (universal, 50 MB)

N26, vormals Number26: Die Banking-App zieht eine erste Bilanz für ihren neuen Geldtransfer-Service „Money Beam“. Bisher wurden von N26-Kunden 213.688 MoneyBeams in Höhe von 13.094.910,33 Euro versendet.

Jeder Punkt in der folgenden Grafiken stellten einen Kunden jede Verzweigung eine Überweisung dar:

N26 – Banking by Design N26 – Banking by Design
(133)
Gratis (iPhone, 86 MB)

N26 Money Beam

Amazon Prime Music: Per Update wurde die Menüführung modernisiert. Die neue Navigationsleiste befindet sich jetzt am unteren Bildschirmrand. Mit einem iPod-ähnlichen virtuellen Scrollrad kann man Songs nach links und rechts wischen.

Amazon Music with Prime Music Amazon Music with Prime Music
(25)
Gratis (universal, 56 MB)

App des Tages

Foody: Die Ernährungs- und Gesundheits-App aus einer deutschen Entwicklerschmiede haben wir heute zur App des Tages gekürt.

Foody - Ernährungs-Symptom-Tagebuch Foody - Ernährungs-Symptom-Tagebuch
(5)
Gratis (universal, 14 MB)

Neue Apps

Castro Play and Share Podcasts: Drei Jahre stand Castro 1 im Store. In der komplett neuen Version wurde die Anwendung komplett überarbeitet. Neue Podcast-Episoden finden sich jetzt zum Beispiel in der Inbox, die einer Mail-Inbox ähnelt. In einer Queue-Playlist könnt Ihr auch vorab planen, welche Episoden Ihr hören wollt.

Castro — Play and Share Podcasts Castro — Play and Share Podcasts
(18)
4,99 € (iPhone, 7.7 MB)

Protect the Tree: In diesem wztigen Tower-Defense-Spiel müsst Ihr den letzten Baum der Erde vor Feinden schützen. Kein blutiges Gemetzel, sondern Unterhaltung für die ganze Familie.

Protect The Tree Protect The Tree
(1)
1,99 € (universal, 38 MB)

Mad Golf: Minigolf-Fans bekommen mit dieser Neuerscheinung frische Courts geliefert. Das Ganze erinnert natürlich an Stickman Golf.

Mad Golf Mad Golf
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 42 MB)

ZEN Weg zum Himmel ist ein MC-Escher inspiriertes Puzzle-Game, das Anleihen an Monument Valley oder Hocus nimmt.

ZEN - Weg zum Himmel ZEN - Weg zum Himmel
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 39 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorbereitung auf den Schulstart: Alle Emil & Pauline-Lernspiele auf 99 Cent reduziert

Möchte man den eigenen Kindern etwas Hilfe zum Schulanfang zur Seite stellen, bietet sich aktuell die Emil & Pauline-Lernspielreihe an.

Emil und Pauline in der Tiefsee 4

Uns erreichte heute eine entsprechende E-Mail des Teams von United Soft Media, in dem uns mitgeteilt wurde, dass zur Vorbereitung auf den Schulstart alle Spiele der Emil & Pauline-Reihe zum Sonderpreis von jeweils 99 Cent zu haben sind. Das Angebot gilt vom 16. bis zum 31. August dieses Jahres sowohl im App Store als auch bei Google Play.

Mit den Lern-Apps von USM können Vorschüler Wahrnehmung, Ausdauer, Konzentration und Aufmerksamkeit trainieren und erste Buchstaben kennenlernen. Erstklässler schippern mit dem Hausboot und Zweitklässler gehen auf Tauchgang in die bunte Unterwasserwelt, und festigen und vertiefen dabei spielerisch ihre Lese-, Schreib- und Rechenkenntnisse.

Insgesamt sind aktuell sechs Apps für iPhone und iPad aus der Emil und Pauline-Reihe auf 99 Cent reduziert, die wir nachfolgend in einer Liste präsentieren. Bitte beachtet vor dem Kauf: Nicht alle Apps sind auch für das iPhone verfügbar, einige Anwendungen lassen sich nur auf das iPad laden.

  • Emil & Pauline auf dem Hausboot – Deutsch und Mathe 1. Klasse (App Store-Link, iPhone/iPad)
  • Emil & Pauline in der Tiefsee – Deutsch und Mathe 2. Klasse (App Store-Link, iPhone/iPad)
  • Emil & Pauline im Dschungel – Deutsch-Lernspiele für die erste Klasse (App Store-Link, iPad)
  • Emil & Pauline in der Höhle – Mathematik Lernspiele 1 (App Store-Link, iPad)
  • Emil & Pauline auf dem Land – Suchspiele für Kindergarten und Vorschule (App Store-Link, iPad)
  • Emil & Pauline in der Stadt – Suchspiele für die Vorschule (App Store-Link, iPad)

Der Artikel Vorbereitung auf den Schulstart: Alle Emil & Pauline-Lernspiele auf 99 Cent reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Verkaufsstart erst am 23. September?

Iphone 7 AttZumindest in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag wird das iPhone 7 möglicherweise später erhältlich sein, als bislang angenommen. Unterlagen des US-Providers AT&T lassen auf den 23. September als Verkaufsstart schließen. Apple hat ja bislang noch nicht einmal die Einladung für das kommende iPhone-Event verschickt, dennoch gilt der 7. September als Termin für diese Veranstaltung inzwischen als […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum WLAN nervt und was ich tun werde

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter Warum WLAN nervt und was ich tun werde

wlanWenn das WLAN langsam ist, Verbindungen nicht zustande kommen oder abbrechen nervt das! Universalgeräte für Verbraucher zu günstigen Preisen können nicht das leisten, was ein WiFi Access Point mit nur dieser einen Aufgabe vollbringen kann Auf meiner drei monatigen Suche und … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 11 schlechtesten Apple-Produkte aller Zeiten

Wir stellen Ihnen nachfolgend einige der schlechtesten Apple-Produkte vor, die der iPhone-Hersteller aus Cupertino jemals auf den Markt gebracht hat. Denn Apple hat sehr viele Produkte auf den Markt gebracht. Deutlich mehr als unsereins heute noch im Bewusstsein sind. Das liegt nicht zuletzt daran, dass einige der Geräte ein echter Flop waren, wie etwa die Spielekonsole Pippin oder der Online-Service eWorld.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook kündigt Forschungs- und Entwicklungszentrum für China an – Eröffnung noch 2016

Apple-Chef Tim Cook ist dieser Tage auf Geschäftsreise in China, um verschiedene Termine wahrzunehmen. Dabei hat er am heutigen Tag ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für China angekündigt. Dieses wird noch vor Jahresende eröffnen.

apple_logo_kudamm_61px

Tim Cook kündigt R&D Zentrum für China an

Apple wird seine Präsenz in China weiter erhöhen, um weiter in einem der wichtigsten Apple Märkte Fuß fassen zu können. Nachdem es für Apple lange Zeit in China steil bergauf ging, verzeichnete Apple zuleletzt Umsatzrückgänge. Dies hindert Apple jedoch nicht daran, weiter in China zu investieren und sich zu positionieren.

Wie Reuters berichtet, befindet sich Apple CEO Tim Cook aktuell auf China-Reise.

Apple Inc will boost its investment in China, one of its most important but increasingly difficult markets, and build its first Asia-Pacific research and development center in the country, Chief Executive Tim Cook said on Tuesday. [..] Apple’s new research and development center will be built by the end of the year, Cook told Vice Premier Zhang Gaoli, one of China’s most senior officials, according to the official Chinese state broadcaster.

Während seines China-Aufenthaltes bestätigte Cook, dass Apple noch in disem Jahr ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in China eröffnen wird. Apple weiß, wie wichtig der chinesische Markt für das Unternehmen ist. Es ist das zweite Mal innerhalb weniger Monate, dass Tim Cook auf Geschäftsreise ist. Im Mai kündigte Apple unter anderem die Investition von 1 Milliarde Dollar in den Fahrdienstvermittler Didi Chuxing an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 soll über Schnellladefunktion verfügen

iphone7_vs_6s_powermanagement-1

Es wäre wohl eines der unerwartetsten Features, die Apple am 7. September verkünden könnte, aber es würde sehr viele Nutzer sehr glücklich machen. Die Rede ist von einem „Schnell-Lade-Feature“ des kommenden iPhones. Laut neuesten Gerüchten und auch Beweisen soll Apple das komplette Power-Management überarbeitet haben und in diesem Zuge auch gleich eine Schnell-Lade-Funktion integriert haben. Konkret würde dies bedeuten, dass man sein iPhone bis zu einem gewissen Prozentsatz in nur wenigen Minuten laden kann, um wieder genügend Leistung zu haben.

Wie bei einem Elektroauto
Man kann sich diese Technologie ähnlich wie bei einem Elektroauto vorstellen. Der Akku wird beispielsweise bis ca. 80 Prozent in einer sehr kurzen Zeit geladen, um die Verfügbarkeit von Energie zu gewährleisten. Dieser Vorgang benötigt nur einen Bruchteil der Zeit als einen Akku komplett zu laden. Diese Technologie könnte sich Apple zu Nutze machen und in das iPhone integrieren.

Erste Hinweise auf solch eine Technologie geben die veränderten Bauteile des iPhone 7 Power-Chips (siehe oben). Hier hat man weitere Chips hinzugefügt und Experten sprechen hier von einer möglichen Erweiterung aufgrund der Schnell-Lade-Funktion. Sollte dies wirklich stimmen, dürfte dies für viele Kunden ein Grund sein, zu diesem Modell zu greifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für GPG Suite; FileMaker-15-Anbindung für RagTime

Update für GPG Suite - die Version 2016.08 der kostenfreien Verschlüsselungssoftware bietet nach Entwicklerangaben wichtige Bug-Fixes. An der Unterstützung von macOS Sierra wird derzeit gearbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Dual-Screen-Hintergrundbilder für den Mac

Mac Dual Screen WallpaperDer Zubehörhersteller Twelve South hat ein neues Set mit Dual-Screen-Hintergrundbildern für den Mac veröffentlicht. Nach San Francisco, Scotland Vacation und Sky Lights steht mit Hawaiian Island Adventure die dritte Wallpaper-Sammlung zum kostenlosen Download bereit. Die ansprechenden Aufnahmen stammen wieder vom Profi-Fotograf Scott Gordon. Dessen Landschaftsaufnahmen zeigen schwerpunktmäßig die zweitgrößte hawaiianische Insel Maui. Darüber hinaus dienten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Ab 9. September Vorbestellung, Verkauf ab 23. September?

Wann kommt das iPhone 7 in den Verkauf, wann kann es vorbestellt werden?

Das Event selbst soll ja gerüchteweise am Mittwoch, 7. September, über die Bühne gehen. Laut internen Unterlagen des US-Providers AT&T könnte der Verkauf am 23. September beginnen. Ab 9. September könnten Vorbestellungen möglich sein.

techtastic.nl 3 iphone 7

Apple liefert die offizielle Bestägigung zu diesen Daten zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht. Evan Blass, auch bekannt als evleaks, hatte den Verkaufstermin ja für den 16. September in Aussicht gestellt.

Lang dauert es aber nicht mehr. Schon Ende nächster Woche könnte Apple Einladungen für das Event versenden (Foto Mockup: techtastic.nl).


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warren Buffett kauft Apple-Aktien

Warren Buffett glaubt weiterhin an Apple. Während andere Großinvestoren verkauften, hat der Starinvestor Apple-Aktien gekauft. Und das im großen Stil. So hat Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway zwischen April und Juni weitere 5,4 Millionen Apple-Aktien erworben. Die Investmentfirma kommt damit auf einen Anteil der in etwa 1,7 Milliarden US-Dollar wert ist.[...]

Der Beitrag Warren Buffett kauft Apple-Aktien erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cradle of Rome: Eines der besten Match3-Games derzeit auf 2,99 Euro reduziert

Erst kürzlich war das beliebte Match3-Spiel Cradle of Egypt vergünstigt zu haben. Nun gibt es auch den Vorgänger Cradle of Rome mit Rabatt im App Store.

Cradle of Rome 4

Die Match3-Titel von Awem Games versprechen hochwertigen, stundenlangen Spielspaß für alle Fans dieses Spiele-Genres. Momentan kann der Klassiker Cradle of Rome (App Store-Link) in der iPad-Version zum Preis von 2,99 Euro aus dem App Store geladen werden – sonst wird für das Match3-Game ein Preis von 4,99 Euro fällig. Der Download ist mit etwa 42 MB schnell bewältigt, zudem wird mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem iPad benötigt. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für das Spiel bereits vorhanden.

In Cradle of Rome dreht sich alles um die Erbauung der Ewigen Stadt. In jedem Level müssen farblich unterlegte Kacheln mit mindestens einer Dreierreihe zerstört werden – sind alle beseitigt, ist die Ebene bestanden. Selbstverständlich verfügt auch Cradle of Rome über Bonusfeatures, die dem Spieler gerade in den späteren Phasen des Spiels helfen, die Ebenen zu bestehen.

Mehr als 100 Level in Cradle of Rome

So gilt es, den Füllstand der Boni durch Dreier-Kombinationen zu erhöhen, um diese später anwenden zu können, beispielsweise einen Hammer zum Zerstören einer Kachel, eine Bombe, einen Blitz, oder auch eine Sanduhr für Extra-Zeit. Auf der anderen Seite erschweren doppelt belegte oder mit Ketten verriegelte Kacheln die Mission.

Insgesamt bietet Cradle of Rome über 100 Level, die sich in fünf Epochen aufgeteilt haben, und mehr als 20 Meisterwerke der alten römischen Architektur zum Aufbauen. Der Einsteig ist zwar sehr einfach, schreitet man im Spiel fort, wird es aber deutlich komplizierter. Wie lange die mit viereinhalb Sternen bewertete iPad-App noch vergünstigt erhältlich ist, können auch wir nicht sagen – Match-3-Fans sollten also möglichst schnell zuschlagen.

WP-Appbox: Cradle of Rome (2,99 €*, App Store) →

Der Artikel Cradle of Rome: Eines der besten Match3-Games derzeit auf 2,99 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 16. August (7 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 18:14 Uhr – Microsoft: Neue Werbung schießt gegen das iPad Pro +++ Microsoft hat in den USA einen neuen Werbeclip veröffentlicht. Mal wieder steht die Konkurrenz im Mittelpunkt, aber sehr selbst:
+++ 15:30 Uhr – Mac: Neue Dual-Screen-Hintergründe +++ Solltet ihr zwei Monitore nutzen und auf der Suche nach einem neuen Wallpaper sein, schaut euch doch mal in der neuen Hawaii-Kollektion von Twelve South um.
+++ 7:14 Uhr – Interview: Ehemaliger Apple-Mitarbeiter mit Details +++ Bob Messerschmidt, ehemaliger Apple-Mitarbeiter, hat nun über die Zusammenarbeit mit Jony Ive geplaudert. Das Interview könnt ihr hier nachlesen.
+++ 7:10 Uhr – Spiele: Brettspiel “Codenames” kommt für iOS +++ Das Brettspiel Codenames wird auch den Sprung auf iPhone und iPad schaffen. Einen ersten Einblick gibt dieses Video. Das Spiel soll noch in diesem Jahr erscheinen.
+++ 7:05 Uhr – Apps: Snapchat kauft Vurb +++ Für mehr als 100 Millionen US-Dollar soll Snapchat laut The Information Vurb gekauft haben. Die Firma beschäftigt sich mit verknüpften Suchergebnissen.
+++ 7:03 Uhr – Apple: Jaybird Freedom exklusiv bei Apple +++ In den USA verkauft Apple die Wireless In-Ears Jaybird Freedom exklusiv für 199,95 US-Dollar. Hierzulande sind die Kopfhörer nicht verfügbar.
+++ 7:01 Uhr – Apple: Neue Beta-Version auf für den Mac +++ Auch für macOS Sierra gibt es eine neue Beta-Version. Sowohl für Entwickler als auch öffentliche Tester.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 16. August (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 10 Anniversary-Update legt PCs lahm - Microsoft liefert Tipps zur Behebung

Da der eine oder andere meiner Leser sicherlich nicht nur mit iPhone und Mac zu tun, sondern auch noch irgendwo einen Windows-PC herumstehen hat, ein schneller Blick über den Tellerrand in die Microsoft-Welt. Vor einigen Tagen wurde dort nämlich das sogenannte Anniversary-Update für Windows 10 veröffentlicht, welches verschiedene neue Funktionen und Verbesserungen mitbringen sollte, allerdings auch leider bei dem einen oder anderen Nutzer für größere Probleme gesorgt hat. So verweigerten manche PCs nach der Installation des Updates gar komplett den Dienst. Microsoft hat den Fehler inzwischen eingestanden, arbeitet an dem Problem und gibt zudem Hilfestellungen, wie betroffene Nutzer ihren Rechner wieder betriebsfähig bekommen.

Betroffen sind laut dem englischsprachigen Windows-Support-Forum offenbar ausschließlich PCs, bei denen das Betriebssystem auf einer SSD, die restlichen Apps und Programme jedoch auf einem anderen Laufwerk installiert sind. Verschiedene Stimmen berichten zudem auch davon, dass ebenfalls Rechner mit einer Hybridfestplatte (SSHD) ebenso betroffen sein können, wie Rechner, bei denen zwei herkömmliche Festplatten in der oben genannten Konfiguration zum Einsatz kommen.

Während Microsoft den Grund für das Einfrieren des Rechners schuldig bleibt, nennt man immerhin verschiedene Methoden, mit denen man den betroffenen Rechner bis zur Veröffentlichung eines korrigierenden Updates wieder lauffähig bekommt. So soll der Computer zunächst im abgesicherten Modus gestartet und dann sämtliche Programme und Daten auf das Laufwerk übertragen werden, auf dem auch das Betriebssystem installiert ist. Allerdings könnte dies aufgrund von Platzmangel nicht in allen Fällen möglich sein. Darüber hinaus müsste man diesen Schritt nach der Installation eines korrigierenden Updates wieder rückgängig machen. Aus diesem Grunde gibt es zwei weitere Möglichkeiten.

Sollte der Rechner noch bis zum Anmelde-Fenster gelangen, kann man hier mit gedrückt gehaltener Shift-Taste auf den Einschalt-Button klicken und anschließend den Punkt "Neustart" auswählen. Wurde dieser durchgeführt, wählt man anschließend in der Problembehandlung die Option "Erweiterte Optionen > Zum vorherigen Build zurückkehren" aus.

Sollte dies nicht möglich sein, empfiehlt Microsoft, unter den erweiterten Optionen zunächst die Starteinstellungen und hier dann "Neu starten" auszuwählen. Hier aktiviert man den abgesicherten Modus oder drückt die F4-Taste. Anschließend öffnet man "Einstellungen > Update und Sicherheit > Zum vorherigen Build zurückkehren".

Hat man das Update noch nicht installiert, empfiehlt es sich in jedem Fall, hiermit noch zu warten, bis Microsoft das Problem gelöst und eine entsprechende Aktualisierung veröffentlicht hat. (via n-tv.de, mit Dank an Dirk!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 16.8.16

Bildung

WP-Appbox: Math Multiverse (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Online - Internet connection notification (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ioda (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VPN Asia - Speed and Security (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Zabbifier (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: System Designer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Do Http (Kostenlos*, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: 1° Finance: Home Budget, Expenses and Bills (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VorFina-Kompass (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Painnt (Kostenlos*, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Fusion 360 (Kostenlos*, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Calm Radio - Online streaming with relaxing music (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: correctAuditory: App for the senior generation has begun to feel the decline of hearing (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: Newstify (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: yAlarm (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF Vault (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Microsoft OneNote (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CM TIFF Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Zendone for GTD (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: InstaApp for Instagram - photos viewer and uploader for Instagram (Kostenlos*, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Chess Online (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Search Epic (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Chinese Chess Online - Play Xiangqi Live (Kostenlos, Mac App Store) →

Wetter

WP-Appbox: Live Desktop - Animated Live Wallpapers and Live Themes For Desktop (Kostenlos*, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: call.center (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Easy Books (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cookies: App überweist Geld

Cookies App

Ein Berliner Start-up will das Versenden kleinerer Geldbeträge vereinfachen und setzt dafür auf eine App mit Messaging-Komponente. Überweisungen sind gebührenfrei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächstes iPhone soll über Schnellladefunktion verfügen

Iphone Schnell AufladenDas für nächsten Monat erwartete iPhone 7 soll sich schneller aufladen lassen als seine Vorgänger. Angeblich bewerkstelligt Apple dies durch eine Erhöhung des maximalen Ladestroms. Als Beleg für diese Theorie muss ein Bild auf Twitter herhalten. Der bereits in der Vergangenheit durch Vorabveröffentlichungen zu Apple-Produkten aufgefallene Autor des Beitrags gibt an, dass die interne Technik […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was ist ein Computer? Microsoft lästert über iPad Pro

Die Werbe-Abteilung von Microsoft nimmt aktuell erneut das iPad Pro ins Visier.

Mit der rhetorischen Frage „Was ist ein Computer?“ wird die Tauglichkeit des iPad Pro bezweifelt.

iPad Pro gross

Für Apple ist das iPad Pro ja inzwischen ein Laptop-Ersatz. Microsoft vergleicht Apples Tablet in dem neuen Werbespot mit dem Surface Pro 4. Kritisiert wird unter anderem der fehlende USB-Port und die abgespeckte Office-Version.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saber’s Edge – Puzzle-RPG: der Name ist Programm…

Unter Apples neuen Lieblingsspielen ist in dieser Woche Saber’s Edge – Puzzle-RPG (AppStore) zu finden. Wir wollen euch den Gratis-Download gerne kurz vorstellen.

Wie der Name bereits verrät, ist Saber’s Edge – Puzzle-RPG (AppStore) ein Puzzle-RPG. Die Universal-App enführt euch die Welt der Piraten – bzw. besser ausgedrückt: sie macht euch zu einem Piratencaptain.
 SaberSaber
Um dich herum gilt es eine schlagfertige Crew zu sammeln, die ihr dann in rundenbasierte Puzzle-Kämpfe führt. Hierbei könnt ihr Aktionen wie Angriffe der euch gegenüberstehenden Feinde oder Spezialaktionen wie Heilung und Co durch das Kombinieren von Symbolen auf dem unten eingeblendeten Puzzle-Spielfeld ausführen. Dabei müsst ihr mindestens drei gleiche und benachbarte Symbole mit einem durchgehenden Wischer makrieren und verbindeen, um sie einzusetzen und die damit verbundene Aktion auszuführen.

Durch erfolgreich bestrittene Kämpfe bekommt ihr natürlich Belohnungen, die ihr dann wieder in neue Mitglieder für eure Piratencrew sowie Verbesserungen für die Fähigkeiten der Charaktere einsetzen könnt – klassisch für ein Puzzle-RPG. Optisch präsentiert sich Saber’s Edge – Puzzle-RPG (AppStore) gelungen. Das Gameplay ist aber nichts Außergewöhnliches der gar Besonders, sorgt aber für kurzzeitige Unterhaltung…

Der Beitrag Saber’s Edge – Puzzle-RPG: der Name ist Programm… erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber

iGadget-Tipp: Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber ab 1.18 € inkl. Versand (aus China)

Die eierlegende Wollmilchsau unter den Stylus-Stiften.

Angesichts der Ausstattung mit Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber der ist der Preis der absolute Hammer!

Bei mehreren Anbietern hat man sogar die Möglichkeit, zwischen vier Farben zu wählen.

MacGyver wäre neidisch gewesen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Was ist ein Computer? Microsoft wettert gegen das iPad Pro

Shortnews: Nur weil man ein Computer als solchen bezeichnet, muss er nicht unbedingt einer sein, sagt Microsoft und schießt damit erneut stark gegen Apple. In einem neuen Werbespot zieht der Konzern über das iPad Pro her.

Bildschirmfoto 2016-08-16 um 17.25.16

Apple bezeichnet das Pro ja gerne als Computer. Microsoft will das allerdings nicht auf sich sitzen lassen und vergleicht in einem heute veröffentlichten Clip sein Surface Pro 4 mit Apples Tablet. Weder USB-Ports noch ein Trackpad habe das iPad Pro. Auch die Leistung entspreche nicht dem vom Surface. Zu guter Letzt laufen auf dem iPad auch nur abgespeckte Versionen der hauseigenen Office-Programme.

Das Video, das etwa eine halbe Minute lang ist, trägt den Titel „Was ist ein Computer? Frag einfach Cortana“ und wird derzeit nur als Web-Werbespot verwendet. Es ist nicht das erste Vergleichsvideo von Microsoft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was ist ein Computer? Microsoft schießt gegen das iPad Pro

What Is A ComputerMicrosoft ist mit einem neuen Anti-Apple-Werbespot am Start. Diesmal hat hat der Hersteller das iPad Pro im Ziel, konkret darf man den Microsoft-Spot wohl als Video-Antwort auf Apples zu Monatsbeginn veröffentlichten Werbefilm „Was ist ein Computer?“ verstehen. Apple vertritt in dem 30-Sekunden-Streifen die These, dass das iPad Pro nicht nur einen herkömmlichen PC ersetzen kann, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China: High-End-Smartphones haben es schwer

Was Smartphones angeht, weht in China ein anderer Wind als bei uns. Während der Smartphone-Markt ganz allgemein stabil ist oder sogar wächst, haben Premium-Anbieter wie Apple oder Samsung das Nachsehen. Der Grund: Günstige Smartphones, die auch schon LTE beherrschen.

Günstige Smartphones für China

Wie der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtet, wurden in China im zweiten Quartal 2016 mehr Smartphones verkauft als zuvor. Was bislang nach einer guten Nachricht klingt, hilft Apple aber nicht wirklich. Denn was sich gut verkauft, sind vor allem Smartphones im unteren und mittleren Preissegment von Huawei, Oppo, Vivo und Xiaomi und von denen auch nur die Einsteigermodelle im unteren und mittleren Preissegment. Als Grund dafür wird erörtert, dass sich nun auch die günstigen Modelle ins LTE-Netz einwählen können.

Für Premium-Hersteller bzw. High-End-Smartphones bleibt da nur noch wenig Raum. Auch wenn Apple-Chef Tim Cook weiterhin optimistisch bleibt, was China als Wachstumsmarkt angeht, sind es gerade die Smartphones von Apple und Samsung, die ordentlich Federn lassen mussten.

Davon abgesehen machen chinesische Regularien Apple das Leben schwer. So wurden iTunes und iBooks zeitweise abgeschaltet und auch sonst hat Apple immer mal wieder mit den chinesischen Behörden zu kämpfen. Dennoch scheint sich das Geschäft zu lohnen – nimmt China allein doch den dritten Rang beim Umsatz ein nach den USA und Europa.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro soll angeblich gemeinsam mit dem neuen iPhone präsentiert werden

Nachdem Apple die WWDC ungenutzt ließ, um neue Macs vorzustellen, deutete alles auf den Herbst für die längst überfällige Produktaktualisierung hin. Prinzipiell macht dies auch Sinn, da die neuen Geräte dann direkt gemeinsam mit macOS Sierra ausgeliefert werden könnten. Bislang war man allerdings davon ausgegangen, dass Apple für die Vorstellung nicht das für den 07. September erwartete iPhone-Event, sondern einen separaten Termin, oder gar nur eine Pressemitteilung nutzen würde. Dem widerspricht nun der in der Regel gut informierte Blogger Michael Young und erwartet zumindest die Vorstellung des neuen MacBook Pro mit OLED-Funktionsleiste und Touch ID gemeinsam mit den neuen iPhones. Dies habe er aus mehreren vertrauenswürdigen Quellen erfahren. In den Verkauf kommen sollen die neuen MacBook Pro dann allerdings erst im Oktober.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Herausragende deutsche Spiele

Die Gamescom 2016 steht vor der Tür. Am morgigen Mittwoch geht es für Fachbesucher los. Einen Tag später öffnet die diesjährige Spielemesser in Köln für Jedermann. Bis zum 21.08.2016 könnt ihr euch über Neuigkeiten in der Spielewelt erkundigen. Passend zum Start der Messe hat der App Store „Herausragende deutsche Spiele“ in einer Rubrik zusammengefasst.

app_store_deutsche_spiele

Herausragende deutsche Spiele im App Store

Das Redaktionsteam des App Store hat eine Auswahl kostenloser- und kostenpflichtiger Spiele deutscher Entwickler zusammengestellt, die sich hervorragend auf dem iPhone, iPad und iPod touch spielen lassen.

Alle Spiele tragen das Gütesiegel „Made in Germany“ und es lohnt sich in jedem Fall in dieser Kategorie mal vorbeizugucken. Bei insgesamt mehr als 2 Millionen Apps im Apple App Store stellt dies natürlich nur eine kleine Auswahl dar. Wir sind uns sicher, dass es noch viele weitere deutsche Entwickler gibt, die ebenso hervorragende Spiele und Apps im App Store veröffentlicht haben.

Das App Store Team listet unter anderem Spiele wie Olympus Rising, Bridge Constructor, Tiny Wings, Rules! oder Hocus Puzzle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Mit Foody die Ernährung überwachen

Mit Foody, unserer App des Tages, habt Ihr Eure Mahlzeiten immer im Blick.

Die kostenlose iPhone-App eines deutschen Entwicklers hilft Euch, die Arten und Einnahmezeiten Eurer Mahlzeiten über die Zeit hinweg zu überwachen. Dazu gebt Ihr immer, wenn Ihr etwas gegessen oder getrunken habt, die Art der Mahlzeit ein.

FOODY_app_1

Diese können später über Kategorien wie Frühstück oder Abendessen gefiltert werden. Mahlzeiten aus mehreren Zutaten können als Kombination letzterer erstellt werden. Habt Ihr Krankheitssymtome wie Bauch- oder Zahnschmerzen, tragt Ihr auch diese mit ihrer Schmerzintensität in Foody ein.

Foody kann zur Gesundheitsverbesserung beitragen

So können mit der Zeit eventuell Zusammenhänge zwischen Mahlzeiten und gesundheitlichen Beschwerden aufgedeckt werden. Zeigt Ihr die mit Foody gesammelten Daten einem Arzt oder Ernährungsberater, kann Euch so mit Lebensmittelunverträglichkeiten oder anderen Ernährungsproblemen geholfen werden. Eine sehr nützliche Gratis-App also! (ab iOS 8.2, ab iPhone 4S, deutsch)

Foody - Ernährungs-Symptom-Tagebuch Foody - Ernährungs-Symptom-Tagebuch
(5)
Gratis (iPhone, 14 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR FOODY
  • Mehrwert - 8/10
    8/10
  • Usability - 8/10
    8/10
  • Design - 6/10
    6/10
  • Preis/Leistung - 10/10
    10/10

Das sagt iTopnews

Vor allem die Timeline-Ansicht für die Mahlzeiten vergangener Tage ist sehr nützlich, um das Einhalten von Ernährungsvorsätzen oder Dietplänen zu kontrollieren. Mit ein wenig Selbstdisziplin vermag Foody schlechte Gewohnheiten und vielleicht auch Krankheiten aufzudecken – top!

8/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Satellina Zero: Apple bewirbt rasantes Indie-Highscore-Game als „neues Lieblingsspiel“

In dieser Woche hat es ein Casual Game namens Satellina Zero zu Ruhm im App Store gebracht.

Satellina Zero

Satellina Zero (App Store-Link), ein kostenloses Highscore-Game für iPhone und iPad, wird gegenwärtig von Apple in der eigenen Rubrik „Unsere neuen Lieblingsspiele“ prominent beworben. Grund genug also für uns, sich diesen Titel einmal genauer anzusehen. Satellina Zero benötigt etwa 100 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 6.0 zur Installation und kann in englischer Sprache gespielt werden.

Das Spielprinzip dieses Indie-Games ist im Grunde genommen ganz einfach: Der Spieler versucht, vom oberen Bildschirmrand nach unten fallende Objekte mit Hilfe eines eigenen Elements am unteren Rand des Screens einzusammeln. Das Besondere – und auch das Schwierige – an dieser Sache ist die Tatsache, dass nur Objekte einer bestimmten Farbe, nämlich türkise, eingesammelt werden können. Trifft man auf violette Elemente, müssen diese zunächst mittels eines Fingertipps auf dem Screen zu einem türkisen Farbwechsel animiert werden.

Satellina Zero verzichtet auf Game Center-Anbindung

Gesteuert wird das eigene Hexagon-Element übrigens durch Halten und Verschieben eines Fingers am unteren Bildschirmrand. Kommen dann die farbigen Objekte von oben ins Bild, heißt es, den Finger vom Screen zu nehmen, um so gegebenenfalls Farbwechsel vornehmen und alle Objekte einsammeln zu können. Volle Konzentration und Geschicklichkeit ist in diesem Fall gefragt, wenn man den eigenen Highscore knacken und in den Bestenlisten des Spiels auftauchen möchte. Satellina Zero verbindet sich dabei allerdings nicht mit dem Game Center, sondern verfügt über ein eigenes Leaderboard-System.

Über einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro kann sich der Spieler dauerhaft von Werbung im Spiel befreien, zudem gibt es zufällig generierte Musik zur Untermalung und verschiedene Farbschemata, die sich im Verlauf des Spiels, je nach Erfolg, freischalten lassen. Freunde von einfach zu erlernenden, aber herausfordernden Casual Games sollten Satellina Zero daher durchaus einen genaueren Blick schenken.

WP-Appbox: Satellina Zero (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Satellina Zero: Apple bewirbt rasantes Indie-Highscore-Game als „neues Lieblingsspiel“ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Forschungs- und Entwicklungszentrum in China errichten

Apple-Chef Tim Cook ist innerhalb von wenigen Monaten das zweite Mal auf China-Tour. Apple hat in dem bevölkerungsreichsten Land der Erde gleich mit mehreren Schwierigkeiten zu kämpfen. Im Frühjahr wurde Apple der E-Book- und Filmvertrieb von staatlichen Stellen untersagt, außerdem sank der China-Umsatz des kalifornischen Unternehmens im letzten Quartal um satte 33 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das sind die 10 besten iOS-Tastaturen

Apple erlaubt seit der Betriebssystemversion iOS 8 die Nutzung von Tastaturen von Drittanbietern. Mittlerweile gibt es davon sehr viele, von denen einige sogar deutlich besser sind als die eigentliche iOS-Tastatur. So gibt es Keyboards mit Anbindung an andere Apps, Keyboards mit integrierter GIF-Suche, Tastaturen für die Einhandbedienung oder gar mit Gestensteuerung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store World Trade Center: Apples siebtes Ladengeschäft in Manhattan

Apple Store Oculus World Trade CenterNew York ist – zumindest für Apple-Fans – eine Attraktion reicher. Der neue Apple Store World Trade Center öffnet am heutigen Dienstag um 12 Uhr Ortszeit in imposanter Kulisse seine Tore. Apples neuestes Ladengeschäft findet sich in der Haupthalle des spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfenen Bahnhofs. Die beindruckende Stahlkonstruktion mit dem Namen Oculus ist zwischen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: iPhone Wallet Case und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Kindle-Sommer-Rabatte

ab 13.30 Uhr

OKCS iPhone 6(s) Schutzhülle (hier)

ab 13.45 Uhr

OKCS Alu Lightning-Dock für alle iPhones (hier)
icessory iPhone 6(s) Plus Lederhülle (hier)

ab 14.25 Uhr

Kendt iPhone 6(s) Wallet Case (Foto/hier)

ab 15 Uhr

LG 3D-Bluray-Heimkinosystem (hier)

ab 15.25 Uhr

Ninetec Bluetooth Speaker (hier)

ab 15.45 Uhr

meZmory USB Stick 16 GB (hier)

ab 16 Uhr

WD My Book Festplatte 8 TB (hier)
MusicMan Bluetooth-Kopfhörer (hier)
Jamo 5.0 Heimkinosystem (hier)

ab 16.50 Uhr

Almwild Filz MacBook Air Tasche (hier)

ab 17 Uhr

Samsung Ultra-HD-TV Curved 4K 65″ (hier)
Samsung Ultra-HD-Smart-TV 40″ (hier)
Dyon Fernseher 40″ 1080p (hier)
Hama Bluetooth-Tastatur (hier)
Digittrade High Security Festplatte 2 TB (hier)

ab 17.20 Uhr

FosPower Lightning-Kabel, 30 cm (hier)

ab 18 Uhr

LG Ultra-HD-TV 60″ 4K (hier)
Sony Full-HD-Camcorder (hier)
Logitech kabellose Gaming-Maus (hier)

ab 18.30 Uhr

Alcey 3-Port-USB-Hub mit Kartenleser (hier)

ab 18.40 Uhr

Moudio Bluetooth-Smart-Kopfhörer (hier)

ab 18.50 Uhr

GoPro 4/3/2 großes Zubehörset (hier)

ab 19 Uhr

Withings kabelloses Blutdruckmessgerät (hier)

ab 19.05 Uhr

Preskin wasserfeste Tasche iPhone/iPad (hier)
Drop wasserdichter Mini-Speaker (hier)

ab 19.20 Uhr

MagSafe Adapter iPhone/iPad (hier)

ab 19.45 Uhr

Sades Surround-Kopfhörer (hier)

Kendt iPhone Wallet Case


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple statt Kinder: Investition in Aktien hätte sich ausgezahlt

Wer Kinder hat, investiert viel in sie. Kleidung, Bildung, Nahrung, da kommt ein stattliches Sümmchen zusammen. Eine Webseite stellt sich die Frage, wie reich man jetzt wäre, hätte man das Geld lieber in Apple-Aktien angelegt. Sie kann ausrechnen, wie viele Anteile man dann besäße und was sie wert wäre. Auch wenn der Vergleich an vielen Stellen hinkt, ist es dennoch ein interessantes Gedankenexperiment. Hätte man das mal früher gewusst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology Hyper Backup akzeptiert Amazon Drive als Ziel für Datensicherungen

Synology Hyper Backup Amazon DriveSeit diesem Monat bietet Amazon zum Jahrespreis von 70 Euro unbegrenzten Cloud-Speicherplatz auf Amazon Drive. Für Besitzer eines NAS-Laufwerks von Synology wird dieses ohnehin schon durchaus attraktive Angebot nun noch interessanter, denn für die DiskStation Hyper Backups lässt sich nun auch Amazon Drive als Ziellaufwerk auswählen. Hyper Backup ist ein in der aktuellen Version 6.0 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte: Neue MacBooks doch im September, iPhone 7 ohne Stereolautsprecher?

12 Zoll Retina MacBook Thumb

Zuletzt verdichteten sich zwar Gerüchte, wonach das am stärksten überarbeitete MacBook Pro seit vier Jahren vor der Tür steht, doch wurden die Ungeduldigen aus treffsicherer Quelle auf eine weitere Geduldsprobe vorbereitet. Womöglich müssen MacBook-Käufer jetzt aber nun doch nicht so lange warten.

Eigentlich gilt Bloomberg, an dessen Terminal weltweit tausende von Tradern und Infobrokern angeschlossen sind, mit seinen Aussagen eher zurückhaltend und spekuliert nicht wild im leeren Raum. Und das Bloomberg-Statement war es, das zuletzt von einer Vorstellung neuer MacBooks zu einem späteren Zeitpunkt als dem Apple-Event im September sprach.

macbook-pro-concept OLED – Bild: Martin Hajek

Nun berichtet indes ein Blogger unter Berufung auf mit der Planung der Veranstaltung befasste Quellen, Apple werde schon zum Event die neuen Modelle vorstellen. Er bezeichnet die Informationen als zuverlässig, da er sie mit weiteren Informanten gegengecheckt habe.

iPhone 7 doch ohne Stereolautsprecher?

Kurz vor dem Event schießen die Gerüchte wieder mächtig ins Kraut. War zuletzt noch von Stereolautsprechern im nächsten iPhone die Rede, wie sie Apple bereits in seinen iPads verbaut, möchte eine neue Quelle Konstruktionsbilder erhalten haben, die genau das widerlegen.

iPhone 7 mit Stereoton - Screenshot / ZDNet

iPhone 7 mit Stereoton – Screenshot / ZDNet

Lediglich ein weiteres Mikrofon soll verbaut werden. Dieser Quelle nach läuft die Fertigung bereits. Wird vielleicht gerade in diesem Augenblick euer neues iPhone zusammengesetzt?

The post Gerüchte: Neue MacBooks doch im September, iPhone 7 ohne Stereolautsprecher? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. August (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUniversalum 16:11h

    Gegner in „AG Drive“ nun intelligenter

    Das futuristische Raumgleiter-Rennspiel AG Drive (AppStore) hat dank einem Update nun intelligenter agierende KI-Gegner und ein paar weitere Verbesserungen erhalten. AG Drive iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversaliPadum 16:08h

    Update für „Pathfinder Adventures“

    Das Kartenspiel-RPG Pathfinder Adventures (AppStore) hat per Update Tages-Herausforderungen und weitere Verbesserungen erhalten. Pathfinder Adventures iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:39h

    „Sorcery! Part 4: The Crown of Kings“ erscheint in einem Monat

    inkle wird Sorcery! Part 4: The Crown of Kings am 15. September im AppStore veröffentlichen. Dies ist der finale Titel der „Steve Jackson Sorcery“-Adventure-Reihe
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. August (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MoneyWiz 2.3.11 - $49.99



MoneyWiz can simplify your financial life by keeping all your accounts, budgets and bills in one place, plus powerful reports, worldwide online banking, and instant sync between all your devices! That’s MoneyWiz - powerful and beautiful finance software.

Features
  • Accounts: Have all your accounts in one place. Arrange them in groups, give them icons and decide which accounts count towards your Net Worth. Choose from variety of accounts: Credit Card, Checking, Savings, Loan, Cash or Online Banking.
  • Budgets: Set up budgets and MoneyWiz will automatically monitor your transactions and assign them to the proper budgets. Envelope budgeting is also available.
  • Bills: Never forget a bill again! Browse all your bills in list or on calendar, see projections for any period with a single tap.
  • Worldwide Online Banking: Connect your online banking into MoneyWiz, and all transactions will be downloaded and categorized automatically. MoneyWiz will even set the proper payee! (* optional service, requires subscription)
  • Transactions Entry: Entering transactions has never been so powerful! Customize what fields you want to use, configure settings for each field, use the pull-down gesture to save a transaction. It makes transaction entry as fast as it can be!
  • Reports: Tons of reports will give you a perspective on your spendings and earnings, that you never had before! MoneyWiz also allows you to build custom reports based on what you want to know about your money.
  • Dashboard: The dashboard is the one place to get a quick overview of your finances. Fill it with multiple widgets which you can re-arrange and configure. See everything important in one screen.
  • Settings: Configure MoneyWiz to fit your needs. Enable currencies, manage categories, set layout of the transactions list, enable POS style amounts entry, configure bill reminders and so much more.
  • Protection: Protect your data with PIN. Set PIN timeout for maximum comfort and auto-erase on 10 times wrong PIN for maximum security. iOS version also offers TouchID integration for devices that support it.
  • Sync: Connect multiple devices with SYNCbits - the cloud sync that does everything automatically - from sync, to conflicts resolution. SYNCbits has banks level security and it’s completely free!
  • Sync: Coming from another software? MoneyWiz can import it! Be it a CSV, QIF, OFX, QFX or MT940 file, MoneyWiz can handle it all.

Note: This application contains in-app and/or external module purchases.



Version 2.3.11:
  • Fixed a bug related to auto-categorization during first time OB import


  • OS X 10.8 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: So perfektionistisch plante Apple die Uhr

Bob Messerschmidt, Entwickler des Watch-Herzsensors, hat ein spannendes Interview gegeben.

Als sei das große Interview mit Tim Cook zu dessen fünfjährigem Amtszeit-Jubiläum nicht genug gewesen: Bob Messerschmidt, der drei Jahre lang an der Entwicklung der Apple Watch mitgearbeitet hat, gab FastCompany in einem Gespräch Auskunft über seinen Job bei Apple.

Milanaise Watch schwarz

Der lange Artikel hat aufgrund detaillierter Antworten des Experten für Herzsensoren einiges zu bieten. Vor allem über die Arbeitsatmosphäre bei Apple spricht Messerschmidt, der von 2010 bis 2013 bei Apple arbeitete und danach seine eigene Gesundheits-Firma – Cor – gründete.

Messerschmidt war Teil des Designteams von Jony Ive, das auch für die Watch verantwortlich ist. Erste Ideen sollten dabei von ihm für Umsetzungen technologisch konkretisiert werden. Er stand vor allem für den Watch-Herzsensor, also an der Schnittstelle zwischen idealer User-Funktion und technischer Machbarkeit.

Apples Perfektionismus: Es ist nie gut genug

„Gut genug ist nie gut genug.“ Mit diesen Worten bringt er den laut ihm in diesem Prozess deutlich sichtbaren Perfektionismus bei Apple und vor allem in Ives Team auf den Punkt. Jedes Details sei genau so wichtig wie das andere – und alle müssen aktuellen Trends angepasst werden.

So wurde sein Vorschlag, den Herzsensor der Watch in das Armband einzubauen, sofort abgewiesen. Der Trend gehe zu auswechselbaren Armbändern, hieß es in einem Meeting. Darum müsse der Sensor in den Hauptkorpus des Geräts.

Steve Jobs als treibende Kraft

All das kam laut Messerschmidt durch die Aura und das Firmenverständnis von Steve Jobs. Seine Präsenz habe die Firma zu dem gemacht, was sie ist. Durch ihn habe sie machtvolles Schweigen bezüglich kommender Produkte gelernt, das unendlich andauernde Engagement und vieles mehr.

So endet auch das Interview mit einer klaren Stellungnahme zur aktuellen Firmensituation: Apple sei heute definitiv nicht mehr derselbe Ort ohne Steve Jobs.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Bezahlung per Handy-Rechnung kommt in die Schweiz

Natel Pay

In der Schweiz bietet Apple das sogenannte "Carrier Billing" nun ebenfalls an, Nutzer können ihre digitalen Einkäufe über die Mobilfunkrechnung begleichen – jedoch nur bei einem Netzbetreiber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KeyShade: Minimalistischer Passwortmanager für den Mac mit optionaler Synchronisation

Das Mac-Betriebssystem verfügt bekanntlich standardmäßig über eine verschlüsselte Passwortverwaltung, zudem buhlen Kennwortmanager wie 1Password und LassPass um die Gunst der Anwender. Nun gibt es mit KeyShade vom kalifornischen Entwickler Rayner Software einen weiteren Mitspieler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (16.8.16)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Cradle of Egypt (Premium) Cradle of Egypt (Premium)
(186)
4,99 € 2,99 € (iPad, 214 MB)
Cradle of Rome Cradle of Rome
(27)
4,99 € 2,99 € (iPad, 40 MB)
Implosion - Nerver Lose Hope Implosion - Nerver Lose Hope
(39)
9,99 € 4,99 € (universal, 1614 MB)
Cytus Cytus
(26)
1,99 € 0,99 € (universal, 972 MB)
Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator
(3)
3,99 € Gratis (universal, 1721 MB)
Beatbuddy HD Beatbuddy HD
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 602 MB)
Alpha Omega Alpha Omega
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 152 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(15)
3,99 € 2,99 € (universal, 87 MB)
8bitWar: Necropolis
(31)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Sudoku Institute - show solving techniques step by step Sudoku Institute - show solving techniques step by step
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 6.9 MB)
Finger Olympic Finger Olympic
(20)
1,99 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Super Barista Super Barista
(2)
0,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Skill Game Skill Game
(6)
2,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Little Galaxy Family Little Galaxy Family
(15)
1,99 € Gratis (universal, 41 MB)
RollerCoaster Tycoon® 3 RollerCoaster Tycoon® 3
(50)
4,99 € 2,99 € (universal, 560 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(12)
4,99 € 0,99 € (universal, 305 MB)

Shadowgun Screen

Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe (Full)
(7)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 384 MB)
Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe HD (Full)
(22)
6,99 € 1,99 € (iPad, 600 MB)
Bubble Tower! Bubble Tower!
(1)
1,99 € Gratis (iPhone, 6.4 MB)
Tesla Wars Tesla Wars
(4)
0,99 € Gratis (iPhone, 70 MB)
Pool Break - 3D Billiards und Snooker Pool Break - 3D Billiards und Snooker
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
Venger Venger
(13)
0,99 € Gratis (iPhone, 10 MB)
Braveland Wizard Braveland Wizard
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 326 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(72)
2,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Divide By Sheep Divide By Sheep
(21)
2,99 € 0,99 € (universal, 139 MB)
Silversword Silversword
(7)
5,99 € 3,99 € (universal, 143 MB)
Punch Club Punch Club
(27)
4,99 € 0,99 € (universal, 134 MB)
Heroki Heroki
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 256 MB)
Dungelot: Shattered Lands
(9)
3,99 € 0,99 € (universal, 223 MB)
Fearless Fantasy Fearless Fantasy
(8)
3,99 € 0,99 € (universal, 308 MB)
Shifty Bits Shifty Bits
(1)
5,99 € 0,99 € (universal, 34 MB)
Deus Ex: The Fall
(505)
6,99 € 4,99 € (universal, 738 MB)
Ninjas Infinity Ninjas Infinity
(5)
0,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(89)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(4)
4,99 € 2,99 € (universal, 12 MB)
Flight Fight 2 Flight Fight 2
(4)
1,99 € Gratis (iPhone, 62 MB)
DIVIDO™ Retro - Original math puzzle DIVIDO™ Retro - Original math puzzle
(1)
0,99 € Gratis (universal, 32 MB)
Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 44 MB)
Flick Champions Summer Sports Flick Champions Summer Sports
(15)
0,99 € Gratis (universal, 91 MB)
Ninjas - STOLEN SCROLLS Ninjas - STOLEN SCROLLS
(2)
0,99 € Gratis (universall, 52 MB)
Swords and Sandals Swords and Sandals
(3)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 28 MB)
Okey Okey
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 9.7 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
(15)
9,99 € 4,99 € (universal, 1885 MB)
Think Think
(1)
4,99 € Gratis (universal, 33 MB)
TEN SUM TEN SUM
(1)
0,99 € Gratis (universal, 6.8 MB)
Spider Solitaire (Windows 7 Style) Spider Solitaire (Windows 7 Style)
(1)
0,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(48)
2,99 € 0,99 € (universal, 260 MB)
Pool+ Pool+
(17)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Wardwell House Wardwell House
(8)
0,99 € Gratis (universal, 151 MB)
Monster Trouble Anniversary Edition Monster Trouble Anniversary Edition
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 118 MB)
Socioball Socioball
(3)
2,99 € Gratis (universal, 43 MB)
Racing Legends Racing Legends
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 78 MB)
Ancient Legacy Ancient Legacy
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
Blocks - das Original-Puzzlespiel Blocks - das Original-Puzzlespiel
(37)
0,99 € Gratis (iPhone, 4.8 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Incredible Box - Brainstorm Incredible Box - Brainstorm
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (universal, 44 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(35)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 6.8 MB)
AZZL AZZL
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € Gratis (iPhone, 76 MB)
Cubious Cubious
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Bear Winter Bear Winter
(3)
1,99 € Gratis (universal, 39 MB)
Sentinels of the Multiverse Sentinels of the Multiverse
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (iPad, 460 MB)
Tiny Archers Tiny Archers
(3)
0,99 € Gratis (universal, 77 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(15)
4,99 € 2,99 € (universal, 87 MB)
Size DOES Matter Size DOES Matter
(12)
3,99 € 1,99 € (universal, 67 MB)
Battlevoid: Harbinger
(2)
3,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Upside Down! Upside Down!
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 81 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.8.2016)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

VOX – Music Player for FLAC & MP3, SoundCloud, YouTube VOX – Music Player for FLAC & MP3, SoundCloud, YouTube
Keine Bewertungen
5,99 € Gratis (iPhone, 36 MB)
Publisher Star HD Publisher Star HD
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (iPad, 9.1 MB)
Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links! Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links!
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (iPad, 10 MB)
mycl – mein aktueller Standort mycl – mein aktueller Standort
(12)
0,99 € Gratis (universal, 0.6 MB)
OmniSketch OmniSketch
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 6.7 MB)

Einfaches Uebersetzen screen

Inspire — Paint it. Blend it. Love it. Inspire — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPhone, 226 MB)
Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it. Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it.
(2)
9,99 € 3,99 € (iPad, 199 MB)
Solve - A colorful graphing calculator Solve - A colorful graphing calculator
(2)
1,99 € Gratis (universal, 1.7 MB)
Einkaufsliste - Einkaufszettel Einkaufsliste - Einkaufszettel
(3)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Textkraft mit Englisch-Wörterbuch Textkraft mit Englisch-Wörterbuch
Keine Bewertungen
8,99 € 4,99 € (iPad, 22 MB)

Foto/Video

Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(7)
6,99 € 2,99 € (iPhone, 35 MB)
Moment Mix Pro Moment Mix Pro
(3)
6,99 € 1,99 € (iPhone, 34 MB)
Photostein Photostein
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 9.1 MB)

Musik

BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 163 MB)
JamUp Pro JamUp Pro
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 259 MB)
BIAS FX BIAS FX
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (iPad, 406 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(1)
19,99 € 2,99 € (iPad, 77 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
(1)
9,99 € 4,99 € (universal, 21 MB)
DJ Rig DJ Rig
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPhone, 34 MB)
DJ Rig for iPad DJ Rig for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPad, 58 MB)
GrooveMaker 2 GrooveMaker 2
(1)
9,99 € 4,99 € (universal, 83 MB)

Kinder

Hoopa City Hoopa City
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 75 MB)
Dr. Pandas Schwimmbad Dr. Pandas Schwimmbad
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Dr. Pandas Restaurant 2 Dr. Pandas Restaurant 2
(185)
2,99 € 1,99 € (universal, 82 MB)
Dr. Pandas Eiswagen Dr. Pandas Eiswagen
(6)
1,99 € Gratis (universal, 85 MB)
Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 240 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(12)
4,99 € 2,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017er Honda Civic Hatchback erhält CarPlay

Die Liste an CarPlay-kompatiblem Fahrzeugen wird länger und länger. Nichtsdestotrotz ist noch reichlich Luft nach oben, so dass es noch ein paar Jahre dauern wird, bis der Großteil an Fahrzeugen abgedeckt ist und sich Anwender zumindst optional für CarPlay bei ihren Neufahrzug entscheiden können. Nun wurde CarPlay für ein weiteres Fahrzeug angekündigt.

honda_civic_hatchback

Honda kündigt CarPlay für 2017er Civic Hatchback an

Im Herbst dieses Jahres wird Honda den neuen Civic Hatchback auf den Markt bringen. Dieser wird Apples CarPlay unterstützen. Der neuen Funf-Türer wird in folgenden Modellen verfügbar sein: LX, Sport, EX, EX-L und Sport Touring.

Other available features include Honda Display Audio with Apple CarPlay and Android Auto (EX and above trims), heated front seats and heated side mirrors, power driver and front-passenger seats, remote engine start and more. The Civic Hatchback’s all-new Sport Touring grade makes Honda Sensing, Apple CarPlay and Android Auto and LED headlights as standard equipment, while adding heated rear seats and other features.

Apple CarPlay wird im EX und höherwertig als Option zur Verfügung stehen. Im Sport Touring ist CarPlay Standard und gehört zur Grundausstattung. (via PRNewswire)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.8.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 0,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (22 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
(1)
49,99 € 19,99 € (19927 MB)
Mystical Island Mystical Island
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (188 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (4212 MB)
Magic Formula : Brain Challenge
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (23 MB)
Monster Trouble Dark Side Monster Trouble Dark Side
(1)
7,99 € 0,99 € (200 MB)

Produktivität

Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client Yummy FTP Lite - Fast & Reliable FTP/S + SFTP Client
Keine Bewertungen
9,99 € 0,99 € (5.7 MB)
Copies 2 Copies 2
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (3 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(2)
24,99 € 19,99 € (110 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(2)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(3)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Adobe Photoshop Elements 14 Adobe Photoshop Elements 14
(1)
99,99 € 59,99 € (1237 MB)

Adobe Photoshop Elements 14

WebShare WebShare
(3)
1,99 € 0,99 € (0.9 MB)
Tomatoes Tomatoes
Keine Bewertungen
11,99 € 5,99 € (5.9 MB)
WebShare WebShare
(3)
1,99 € 0,99 € (0.9 MB)
Daylight Daylight
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (96 MB)
Note-Ify Notes Note-Ify Notes
Keine Bewertungen
11,99 € 6,99 € (4.4 MB)
Colored Colored
(1)
0,99 € Gratis (2.6 MB)
NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (3.2 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (11 MB)
AtmoBar - A Netatmo client AtmoBar - A Netatmo client
(1)
4,99 € 3,99 € (1.1 MB)
ChronoSync Express ChronoSync Express
(3)
29,99 € 19,99 € (29 MB)
Bulk Photo Watermark Bulk Photo Watermark
(1)
2,99 € Gratis (3.6 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
1,99 € 0,99 € (2 MB)
iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
(4)
45,99 € 39,99 € (48 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(7)
4,99 € Gratis (0.5 MB)
Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (4.9 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
(4)
3,99 € Gratis (1.7 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(19)
19,99 € 14,99 € (8 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Herausragende deutsche Spiele“ im App Store: Vier Favoriten aus der appgefahren-Redaktion

Im App Store wird derzeit eine ganz besondere Aktion hervorgehoben – Spiele aus deutscher Entwicklung, passend zur bald startenden Gamescom in Köln.

Herausragende deutsche Spiele Banner

In der Bannerrotation im App Store gibt es derzeit den Hinweis auf „herausragende deutsche Spiele“, die laut Informationen von Apple „das Gütesiegel ‚Made in Germany‘ tragen“. Ich habe mir die Liste genauer angesehen und möchte euch meine vier Favoriten vorstellen – wobei eigentlich alle Spiele klasse sind, denn auch mit Rules, Carcassonne oder One Button Travel hatten wir in der Redaktion bereits jede Menge Spaß. Was sind eure Highlights?

Beatbuddy HD

Beatbuddy 1

Seit dem Erscheinen von Beatbuddy HD im Oktober 2014 hat sich das aktuell 4,99 Euro teure iOS-Game zu einem meiner liebsten Abenteuer-Spiele entwickelt. Das Premium-Spiel, das mit sechs großen Kapiteln, darunter eine Mine, ein Dschungel und ein Bienennest, aufwartet, wird von den Nutzern im App Store aktuell mit vier von fünf Sternen bewertet.

In Beatbuddy HD gilt es nicht nur Gegnern auszuweichen oder sie zu besiegen, sondern auch mit Logik, Geschick und Schnelligkeit Fallen zu entkommen, kleine Puzzles oder Rätsel zu lösen, Juwelen einzusammeln, weitere Charaktere kennenzulernen und mit dem Beatbuggy, einem ulkigen Gefährt, die Umgebung zu erkunden. Das Gameplay lebt dabei nicht nur vom tollen Soundtrack und den grandiosen Grafiken, sondern auch von einer einfachen Steuerung und immer wieder neuen Erlebnissen in verrückten, aber ebenso wunderschön anzusehenden Welten.

WP-Appbox: Beatbuddy HD (0,99 €, App Store) →

Tiny Wings

Tiny Wings HD

Tiny Wings, wer kennt es nicht? Nach der Veröffentlichung des Casual Games ist selbiges auf Platz 1 aller App Stores weltweit geflogen und hat sich dort über viele Wochen und Monate gehalten. Auch auf meinem iPhone ist das niedliche, 99 Cent teure Spielchen immer noch präsent und wird ab und an für eine kleine Partie herausgekramt.

Als kleiner Vogel mit winzig kleinen Flügeln (“tiny wings” eben) versucht man der Schwerkraft zu strotzen und die vorhandenen Hügel dazu zu nutzen, möglichst lange und hoch in die Lüfte zu fliegen. In verschiedenen Welten sammelt man Boni ein und muss gleichzeitig dem drohenden Sonnenuntergang entfliehen. Ausgestattet mit einer einfachen One-Touch-Steuerung, witzigen Soundeffekten und einem herausfordernden Missions-Modus ist Tiny Wings ohne Zweifel eines der besten Spiele, die der App Store je gesehen hat.

WP-Appbox: Tiny Wings (0,99 €, App Store) →

Card Crawl

card crawl

Die witzige Mischung aus Dungeon Crawler und Kartenspiel, Card Crawl, zählt zu den neueren Spielen, die es in Apples „herausragende deutsche Spiele“-Liste geschafft haben. Der aktuell mit 2,99 Euro zu Buche schlagende Titel spricht vor allem Freunde taktischer Kartenspiele, die ein kurzweiliges, nicht zu kompliziertes Gameplay schätzen, an.

In Card Crawl werden Elemente vom Solitär-Game mit taktischen Aktionen vermischt, die über Sieg oder Niederlage gegen den Computer-Gegner entscheiden können. In insgesamt 2 Spielmodi, „Normal“ und „Konstruiert“, können außerdem verschiedene Fähigkeitskarten freigeschaltet und spezielle Kartendecks erstellt werden. Das Gameplay ist dabei eigentlich recht einfach gehalten: Es gibt einen Stapel von 54 Karten, die von einer Figur ausgegeben werden und alle vom Spielfeld gelöscht werden müssen, um die Partie für sich entscheiden zu können. Im App Store kommt Card Crawl in den Rezensionen derzeit auf satte fünf von fünf Sternen.

WP-Appbox: Card Crawl (2,99 €, App Store) →

The Inner World

Mit The Inner Word, einem 2,99 Euro teuren Abenteuer-Spiel, hat es ein preisgekrönter Titel in die Liste von Apple geschafft. Das Spiel heimste den Award des deutschen Computerspielpreises in der Kategorie „Bestes deutsches Spiel“ ein. Für die Installation sollte man aber etwas Platz schaffen: Satte 1,46 GB ist der Download groß. Das 2D-Abenteuer wird gegenwärtig bei nahezu 900 Bewertungen von App Store-Nutzern mit 4,5 von 5 Sternen belohnt.

In The Inner World schlägt man sich als kleiner Hofmusiker Robert, der von Abt Conroy unter seine Fittiche genommen wurde, durch die Welten von Asposien – ein Land, das kurz vor dem Untergang steht. Als gleich zu Beginn eine freche Taube den Talisman Conroys verschluckt, muss Robert sich auf den Weg und die Taube ausfindig machen. Unterwegs trifft er auf die mysteriöse Diebin Laura, die gleichzeitig auch die Besitzerin der Taube ist, und versucht zusammen mit ihr, das Geheimnis des verschwundenen Windes zu lösen. Im Stil eines klassischen Point-and-Click-Games gehalten heißt es, mit Objekten zu interagieren, Gespräche zu führen und Gegenstände ins eigene Inventar aufzunehmen. Obwohl das letzte Update für The Inner World bereits einige Zeit her ist, zählt das Abenteuer noch immer zu einem der besten im App Store.

WP-Appbox: The Inner World (2,99 €, App Store) →

Der Artikel „Herausragende deutsche Spiele“ im App Store: Vier Favoriten aus der appgefahren-Redaktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go: US-Ehepaar verklagt Spiel und Nintendo

Pokémon Go ist seit einiger Zeit verfügbar und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Zumindest bei den Spielern. In den USA strebt ein Ehepaar nun eine Sammelklage an, weil angehende Pokémon-Trainer ständig ihr Grundstück betreten. Immerhin sind Pokéstops und Arenen ganz in der Nähe und das lockt Spieler an. Auf der Jagd nach seltenen Taschenmonstern schauen sie zu Fenstern hinein, sodass sich Anwohner nicht mehr sicher fühlen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das sind die besten deutschen Spiele (in Apples Augen)

In dieser Woche beginnt die Gamescom in Köln. Auf der Computerspielemesse gibt die neuesten Spiele und Spieleplattformen zu sehen. Passend zum Start der Gamescom hat Apple in iTunes eine neue Seite eingerichtet, in der die besten deutschen Spiele für die Plattform iOS zu finden sind. Außerdem hat Apple dort weitere Spiele für das iPhone und das iPad gelistet, die es nicht ganz in die Top 10 geschafft haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sieht der neue Apple Store im World Trade Center aus [VIDEO]

wtc-apple

Das World Trade Center ist nach den verheerenden Anschlägen wieder vollständig aufgebaut worden und natürlich hat das neue Gebäude auch eine Shopping-Meile spendiert bekommen. Genau hier hat sich Apple auch einen Platz gesichert und einen komplett neuen Store eröffnet. Es lässt sich sehr gut erkennen, dass der Store schon nach dem neuen Raumkonzept von Apple erbaut worden ist und das Unternehmen darum bemüht ist, die Produkte so gut es geht in Szene zu setzen.

Im Video ist ebenfalls gut zu erkennen, dass Apple sich erneut sehr gut in die komplette Bausubstanz einfügt und Elemente der Architektur verwendet, um ein homogenes Bild zu schaffen. Alles in allem ist der Store wirklich sehr schön geworden und jeder der New York besucht und Apple-Fan ist, sollte auch hier einen Schuss vorbeischauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ex-Apple-Entwickler liefert interessante Einblicke in Watch-Entwicklung

Ex-Apple-Entwickler liefert interessante Einblicke in Watch-Entwicklung auf apfeleimer.de

Ein ehemaliger Apple-Entwickler hat fastcompany ein Interview gegeben und lieferte dort interessante Einblicke in den damaligen Entwicklungsprozess des Konzerns. Bob Messerschmidt arbeitete selbst drei Jahre lang bei Apple, nachdem der [...]

Der Beitrag Ex-Apple-Entwickler liefert interessante Einblicke in Watch-Entwicklung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Obi Worldphone: Billig-Handy von Ex-Apple Chef weltweit verfügbar

Shortnews: Der ehemalige Pepsi- und Apple-Chef John Sculley hat im vergangenen Jahr mit „Obi Worldphone“ eine Handymarke veröffentlicht, die versucht, über den Preis den Markt zu erobern.

IMG_2701

Nachdem das 5 Zoll große Flaggschiff-Handy MV1 bislang nur im mittleren Osten, Lateinamerika und Asien verfügbar war, hat es Obi Worldphones nun auch nach Großbritannien gebracht. Von dort aus kann es aber auch in andere Länder, beispielsweise nach Deutschland geliefert werden. Das MV1 kostet in 16 GB nur umgerechnet 113 Euro und läuft mit Android.

John Sculley bietet damit genau das Pendant zum teuren iPhone an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Aufgabenliste Sorted: Zweites großes Update bringt diverse Verbesserungen

Sorted Iphone Aufgabenliste HeaderDie Aufgabenliste Sorted haben wir euch bei ihrem Erscheinen im Frühjahr ausführlich vorgestellt. Die App ist für viele Nutzer die beste in ihrer Kategorie, Design und Konzept lohnen zumindest einen Blick in das unten eingebettete Video. Aktuell ist Sorted in Version 1.3 erschienen und zudem für begrenzte Zeit etwas günstiger zu haben. Mit der neuen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Armband sollte Sensoren bekommen, Jony Ive lehnte das ab

Design follows function? Nicht bei der Apple Watch. Bob Messerschmidt, der vormals bei Apple gearbeitet hat, erzählte eine kleine Anekdote aus der Entwicklung der Apple Watch in einem Interview. Offenbar war es geplant, dass die Armbänder Sensoren erhalten – bis Jony Ive austauschbare Armbänder für wichtiger erachtete.

Funktion musste hinten anstehen

Bob Messerschmidt kam 2010 zu Apple, als das Unternehmen eine andere Firma gekauft hat. Seine Aufgabe bestand darin, einen Pulssensor zu entwickeln, der für die spätere Apple Watch genutzt wurde. In einem Interview mit Fast Company spricht er über seine Zeit bei Apple im Allgemeinen und über die Zusammenarbeit mit Jony Ive und dem Industrial Design Team im Besonderen.

Messerschmidt erinnert sich an eine Situation, bei der er den Puls an der Unterseite des Armes messen wollte, weil er dort genauere Ergebnisse bekommt als auf der Oberseite. In einem Meeting erläuterte er, dass der Sensor im Armband sein wird und nicht an der Uhr selbst. Das Design-Team hat ihn daraufhin abgewürgt und erläutert, dass ein wichtiges Ziel sei, die Armbänder austauschen zu können – mit einem Sensor darin ist das nicht möglich.

Messerschmidt hatte noch mehr Ideen für Sensoren. Ein weiterer hätte gute Ergebnisse geliefert, wenn er oben an der Apple Watch angebracht wäre, die Apple Watch aber eng anliegt. Auch das wurde von den Designern negiert, weil das sei nicht, wie Nutzer ihre Uhr tragen. Laut Messerschmidt war es nicht einfach, mit so vielen Einschränkungen einen guten Job abzuliefern, andererseits seien es gerade die Einschränkungen, die ihn zum Umdenken motiviert haben.

Dennoch erinnert sich Messerschmidt gerne an die Zeit bei Apple. Schließlich habe er dort viel gelernt, auch von Steve Jobs. Unter anderem, dass „gut genug“ nicht ausreicht, wenn es um Consumer-Produkte geht und dass man hart bleiben muss, bis es wirklich passt. Dass man sich so viel um das Nutzererlebnis kümmert, sei ein Alleinstellungsmerkmal von Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: Nachtmodus kommt auch für iOS

Twitter könnte den Nacht-Modus, der für Android schon existiert, auch für iOS einführen.

Bisher ist das dunkle Theme der App nur unter Googles Betriebssystem nutzbar. Die neueste Twitter-Beta führt das Feature nun allerdings auch in der iOS-Version ein. Wird der Nacht-Modus aktiviert, ändert sich das Farbschema in ein dunkleres Schwarz-Blau.

WhatsApp Facebook Instagram Twitter

Aktuell gibt es jedoch noch keine Möglichkeit, automatisch zwischen Tag und Nacht zu wechseln. Als Nutzer (unter Android) müsst Ihr selbst den Schalter betätigen. Wann das offizielle Update den Nachtmodus unter iOS einführt, ist noch nicht bekannt. Wir melden uns dann, wenn es soweit ist.

Twitter Twitter
(22)
Gratis (universal, 73 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dreifaches Devolo-Gewinnspiel: Wassermelder, Sirene & WiFi-Repeater abstauben

In diesem Artikel habt ihr die Chance, eines von drei Devolo-Produkten zu gewinnen. Die Teilnahme ist bis Ende der Woche möglich.

Devolo Logo

In den vergangenen Monaten haben wir euch immer wieder Produkte von Devolo vorgestellt. Das machen wir außerordentlich gerne, denn über eine Presseagentur haben wir einen guten Draht zum Hersteller. Und letztlich ist es ganz einfach: Wenn uns ein Hersteller keine Testgeräte schickt, können wir weder etwas verlosen, noch etwas vorstellen. Bei Devolo ist das zum Glück anders und so habt ihr in diesem Artikel die Chance, ein Produkt eurer Wahl zu gewinnen. Was ihr genau gewinnen könnt und was ihr dafür tun müsst, stellen wir euch natürlich vor.

Devolo Home Control Wassermelder

Devolo Wassermelder

Nach der Einführung der eigenen Smart Home Produktlinie liefert Devolo nun neues Zubehör. Der Wassermelder hilft euch dabei, mögliche Schäden am Wohneigentum zu verhindert. “Eine kaputte Wasch- oder Spülmaschine ist ärgerlich genug. Richtig teuer wird es dann, wenn auch noch Folgeschäden aufgrund des ausgelaufenen Wassers hinzukommen. Schon wenige Minuten machen den Unterschied zwischen einer kleinen Pfütze oder nachhaltig geschädigten Möbeln, Wänden und Böden aus. Für solche Fälle wurde der devolo Home Control- Wassermelder entwickelt”, heißt es in der Beschreibung des Herstellers. Mehr Informationen zum Devolo Wassermelder gibt es auf dieser Webseite.

Um den Wassermelder im Wert von 59,99 Euro zu gewinnen, müsst ihr lediglich die folgende Frage beantworten: Wie lang ist die kürzeste Seite des Devolo Wassermelders?

Devolo Home Control Alarmsirene

Devolo Alarmsirene

Genau wie alle anderen Smart Home Produkte von Devolo ist auch die Sirene mit Z-Wave kompatibel und lässt sich so auch in möglicherweise schon vorhandene Umgebungen anderer Hersteller integrieren. “Die Home Control Alarmsirene von devolo gibt Ihrem Smart Home eine Stimme. Mit 110 Dezibel warnt sie vor jeder Gefahr in Ihren Wohnräumen: Einbrüche, Feuer, Wasserschäden und andere Notsituationen meldet die Funk Alarmsirene zuverlässig und unüberhörbar”, schreibt der Hersteller über sein Produkt. Mehr Informationen zur Alarmsirene findet ihr auf dieser Webseite.

Um die Sirene im Wert von 79,99 Euro zu gewinnen, müsst ihr lediglich die folgende Fragen beantworten: Wie lange bleibt die Devolo Alarmsirene bei einem Stromausfall betriebsfähig?

Devolo WiFi Repeater AC

Devolo WiFi Repeater

Bei euch hakt es in Sachen WLAN? In einem Zimmer oder auf der Terrasse ist das Internet unerträglich langsam? Auch für diese Zwecke hat Devolo die passende Lösung auf Lager. “Der WLAN Verstärker ist mit wenigen Handgriffen eingerichtet und dank integrierter Signalstärke-Anzeige kinderleicht zu positionieren. Nutzen Sie den WLAN Booster für eine deutlich verbesserte WLAN Reichweite oder richten Sie sich ganz einfach einen komplett neuen Access Point ein. Mit dem devolo WiFi Repeater ac holen Sie das Maximum aus Ihrem WLAN-Netz heraus”, verspricht der Hersteller. Mehr Informationen zum WiFi Repeater gibt es auf dieser Webseite.

Um den Repeater im Wert von 69,99 Euro zu gewinnen, müsst ihr lediglich die folgende Frage beantworten: Wie viele Jahre Garantie bietet Devolo auf den WiFi Repeater AC?

So nehmt ihr am Gewinnspiel teil

Wenn ihr euch für euer Wunschprodukt entschieden habt, müsst ihr lediglich die dazugehörige Frage beantworten und die richtige Antwort im Betreff einer E-Mail an devolo@appgefahren.de senden. Der Einsendeschluss ist am 21. August um 23:59 Uhr. Die drei Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen, pro Person nur eine Teilnahme erlaubt und Apple nicht Sponsor des Gewinnspiels.

Der Artikel Dreifaches Devolo-Gewinnspiel: Wassermelder, Sirene & WiFi-Repeater abstauben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Public Beta von iOS 10 und macOS Sierra

iOS 10

Apple hat eine eine fünfte Vorabversion von iOS 10 und macOS Sierra für öffentliche Tester freigegeben – weniger als eine Woche nach der letzten Beta. Entwickler können zudem eine neue Version von watchOS 3 und tvOS 10 testen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logi CREATE jetzt auch für 9.7” iPad Pro

Das iPad Pro kann dank dem Smart Connector ganz einfach mit Zubehör versorgt werden, respektive der Smart Connector versorgt das Zubehör mit Strom und sorgt für den Datenaustausch. Das letzte Zubehör von Logitech war das „Logo BASE“, hier von uns vorgestellt. Jetzt kommt das Logi CREATE Keyboard auch für das 9.7″ iPad Pro auf den Markt. Dank Smart Connector brauchst du kein Bluetooth zu aktiviere und keine Batterien vorrätig zu haben.
Das Logi CREATE Backlit Keyboard Case ist ab sofort auch für das kleinere 9.7 Zoll grosse iPad Pro verfügbar. CREATE liefert mit Schutzhülle, beleuchtetem Keyboard und integriertem Halter für den Apple Pencil ein Komplettpaket, mit dem sich das iPad Pro in vollem Umfang nutzen lässt.
Mit dem Logi CREATE hast du tatsächlich immer alles dabei. iPad Pro, Tastatur und Apple Pencil. Bereit für kreative Momente?
  • Das Logi CREATE Keyboard Case ist bei Logitech.ch für Fr. 149.- in den Farben Schwarz und Blau erhältlich.
61303f6c588211e6afadb128ab723fe1 Original article: Logi CREATE jetzt auch für 9.7” iPad Pro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: schneller, mit größerem Akku, GPS, Barometer

Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities, der für gewöhnlich in der Apple-Gerüchteszene gut vernetzt ist, hat neue Informationen über die kommende Apple Watch 2 zu vermelden. Er geht davon aus, dass diese in der zweiten Jahreshälfte 2016 (also bald) auf den Markt kommt und mit einem schnelleren TSMC-Prozessor, GPS, einem Barometer, Spritzwasserschutz und einem größeren Akku ausgestattet sein soll. Trotz der Gerüchte denkt Kuo nicht, dass die Apple Watch 2 auch LTE unterstützen soll. Kuo geht davon aus, dass die

Der Beitrag Apple Watch 2: schneller, mit größerem Akku, GPS, Barometer erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VR-Brille Oculus Rift ab 20. September in Deutschland erhältlich

Oculus Rift PackungDie VR-Brille Oculus Rift kommt am 20. September in Deutschland in den Handel. Der Vertrieb läuft zunächst über Amazon, MediaMarkt und Saturn, Online-Vorbestellungen sollen in Kürze zum empfohlenen Verkaufspreis von 699 Euro möglich sein. Im Lieferumfang befindet sich neben der VR-Brille das Jump’n‘Run-Spiel Lucky’s Tale sowie eine umfangreiche Sammlung mit 3D—Videos und VR-Filmen. Dazu erhalten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Der einfachste ist nicht immer der beste Weg

Apple wird häufig dafür kritisiert, dass nicht die Funktionen das Design vorgeben ("form follows function"), sondern das Umgekehrte der Fall ist. Einen Einblick in den Entwicklungsprozess gewährt nun Bob Messerschmidt, der von 2010 bis 2013 bei Apple tätig war und für den Puls-Messer der Apple Watch verantwortlich zeichnet. Im Gespräch mit FastCompany erklärt er, wie...

Apple Watch: Der einfachste ist nicht immer der beste Weg
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AAPL: Buffett Investment Group Berkshire investiert erneut in Apple

AAPL: Buffett Investment Group Berkshire investiert erneut in Apple auf apfeleimer.de

Der US-Großinvestor Warren Buffett ließ die Apple-Aktienanteile seiner Berkshire Hathaway Group aufstocken. Bereits Ende Juni hat die Gruppe eine Milliarde USD in Aktien investiert, nun wurde dieser Wert auf fast [...]

Der Beitrag AAPL: Buffett Investment Group Berkshire investiert erneut in Apple erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Störungen bei iCloud und App Store

Hackerskandal

Am Dienstagmorgen klemmten iCloud-Dienste wie E-Mail und Notizen, bei App-Downloads und Updates kommt es teils weiterhin zu Problemen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App- und Inhalte-Einkäufe bei Apple: Bezahlung per Mobilfunkrechnung nun auch in der Schweiz

Im Herbst 2015 hat Apple in Deutschland die Möglichkeit eingeführt, digitale Inhalte per Mobilfunkrechnung zu bezahlen (das sogenannte "Carrier Billing").

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Exploit macht Arenen für andere uneinnehmbar

Pokemon GO OnyxSpieler_innen in Pokémon GO haben anscheinend einen Exploit gefunden, der ihnen dauerhaft eine Arena zuteilt und diese uneinnehmbar wird.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Hit „Implosion – Never Lose Hope“ wieder zum halben Preis laden

Action-Hit „Implosion – Never Lose Hope“ wieder zum halben Preis laden

Wer das Actionspiel Implosion – Never Lose Hope (AppStore) von Rayark noch nicht auf seinem iPhone oder iPad installiert hat, kann dieses mal wieder für 4,99€ laden.

Denn statt 9,99€ gibt es die über 1,5 Gigabyte große Universal-App aktuell wieder zum kleinen Preis von 4,99€, also 50 Prozent günstiger. Auch wenn dies nicht der Tiefstpreis von 1,99€ ist, ist es ein Top-Preis für ein Top-Spiel! Denn nicht nur in unserem Testbericht konnte Implosion – Never Lose Hope (AppStore) überzeugen, sondern auch bei den Userbewertungen im AppStore gibt es viel Lob und durchschnittlich 4,5 Sterne.
Implosion – Never Lose Hope iOS
In Implosion – Never Lose Hope (AppStore) metzelt ihr euch mit der letzten Waffe der Menschheit – dem Warmech Serie III Kampfanzug – mit Schwert und Maschinengewehr bewaffnet in zahlreichen Missionen in einer futuristischen Welt durch die feindliche Lebensformen XADA, um die Menschheit vor ihrem Aussterben zu bewahren.

Actionreiches Gameplay & grandiose Optik

Die Fähigkeiten des tödlichen Anzuges können im Spielverlauf immer weiter verbessert werden. Die dafür benötigten Teile findet ihr entweder während der Missionen, erhaltet sie als Belohnung für das Bewältigen diverser Herausforderungen oder können im Shop erworben werden – nicht per IAP, sondern erspieltem Ingame-Geld. Diese Upgrades erleichtern euch die Kämpfe und damit den Weg durch das umfangreiche und durchaus herausfordernde Spiel. Besonderes positiv gilt es neben der grandiosen Optik auch die Steuerung hervorzuheben, die gelungen und intuitiv beide Kampfsysteme (Shooter und Nahkampf) vereint.
Implosion – Never Lose Hope iOS
Wer auf grafisch ansprechende Actionspiele für iPhone und iPad steht, der sollte Implosion – Never Lose Hope (AppStore) nicht verpassen. Von uns gibt es eine klare Download-Empfehlung – vor allem zum aktuellen Preis von nur 4,99€! Weitere Informationen zum Gameplay könnt ihr bei Interesse in unserem Testbericht nachlesen.

Der Beitrag Action-Hit „Implosion – Never Lose Hope“ wieder zum halben Preis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple baut „Bezahlen per Handyrechnung“ auf weitere Länder aus (Update)

Apple erweitert die Möglichkeiten, wie Anwender ihre Einkäufe im iTunes Store und App Store bezahlen können. Nun wurde der Service „Bezahlen per Handyrechnung“ auf die Schweiz und Taiwan ausgeweitet.

itunes_handy_rechnung

Apple baut Carrier Billing weiter aus

Bereits im Oktober letzten Jahres hat Apple das sogenannte Carrier Billing bei uns in Deutschland eingeführt. Dabei handelt es sich um eine Bezahlmethode im App Store und iTunes Store. Apple und Telefonica sind eine Kooperation eingegangen, so dass Anwender ihre digitalen Güter bequem per o2-Handyrechnung bezahlen können.

Neben Deutschland stand dieser Service bis dato übrigens auch in Russland zur Verfügung. Nun erweitert Apple das Carrier Billing auf zwei weitere Länder. Die Rede ist von der Schweiz und Taiwan. Genau wie bei uns in Deutschland können iTunes- und App Store Einkäufe jedoch nicht generell über alle Mobilfunkanbieter bezahlt werden.

In Taiwan kooperiert Apple mit Far EasTone und in der Schweiz arbeitet Apple mit Salt (ehemals Orange) zusammen. Eigentlich eine angenehme Sache. Anwender können ihre Einkäufe im App Store und iTunes Store bequem über die Handyrechnung bezahlen und müssen keine Kreditkartendaten bei Apple hinterlegen. Wir gehen davon aus, dass Apple diesen Service in Kooperation mit verschiedenen Partnern in den kommenden Jahren ausweiten wird. (via Mashable)

Update 17.08.2016: Kaum ausgesprochen, ist das nächste Land an Bord. Wie Mashable berichtet, können auch Kunden in Japan ab sofort Carrier Billing nutzen. Kunden von KDDI können Einkäufe im App Store und iTunes Store mit ihrer Handyrechnung bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Gerücht: Akku mit Schnellladefunktion

iPhone Akku Batterie Thumb

Das iPhone 7 könnte eventuell in einer Eigenschaft aufgepeppt werden, die bereits häufiger kritisiert wurde: Der Akku könnte eine Schnellladefunktion bekommen, die bislang vermisst wird.

Das iPhone 7 kann vielleicht mit einem bereits häufig verlangten Feature aufwarten, einer Schnellladefunktion für den Akku. Das behauptet ein Beobachter auf Twitter.

Er spricht von einer Ladespannung von fünf Volt und zwei Ampere Stromstärke, was einer Verdoppelung der jetzigen Werte gleichkommen würde.
Wie Apple sich der Thematik der Akkuaufladung annimmt, wird sich schon in wenigen Wochen zeigen.

QuickCharge überfällig?

Andere Android-Konkurrenten kommen teilweise bereits mit einer extrem schnellen Aufladung. Diese soll teilweise gut die Hälfte bis hin zu 70% der vollständigen Ladung innerhalb kurzer Zeit von 30 Minuten bis einer Stunde in den Akku pumpen. Verschiedentlich wird diese Technik als langfristig akkuschädlich deklariert, doch unterstützen auch mehr und mehr Powerbanken und Aufladegeräte diese Schnellladeverfahren.

iphone-7-plus-and-iphone-7

iphone-7-plus-and-iphone-7

Vermutlich dürfte ein baldiger Schritt in diese Richtung überfällig sein.

Wie wichtig sind euch zügige Akkuladungen beim iPhone 7?

The post iPhone 7 Gerücht: Akku mit Schnellladefunktion appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoFast MemoriesCable: Lightning-Kabel mit integriertem Zusatzspeicher

Photofast Memoriescable HeaderPhotoFast ist uns in erster Linie durch seine mit Lightning- und USB-Anschluss ausgestatteten iFlash-Speicher-Sticks bekannt. Abgewandelt davon bietet das Unternehmen mit dem MemoriesCable aber auch ein Lightning-Kabel mit integriertem Speicher an. Das MemoriesCable kann sowohl zum Aufladen von iPhone oder iPad als auch als Zusatzspeicher genutzt werden und ist jetzt in Generation 3 erhältlich. Das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Action-Fans: GoPro Hero4 Silver mit zwei Mal 64 GB Speicherplatz im Angebot

Bei Media Markt gibt es aktuell einen spannenden Deal für alle Action-Fans, die noch eine neue Kamera benötigen.

GoPro Hero4 Silver mit Touchscreen

Vor ein paar Wochen gab es die GoPro Hero4 Black als generalüberholte Ware für 333 Euro. Heute könnt ihr die GoPro Hero4 Silver samt zwei Speicherkarten mit jeweils 64 GB Speicherplatz für den gleichen Preis bestellen – und das sogar als Neuware. In Sachen Aufnahmequalität muss man zwar kleine Abstriche machen, dafür bekommt man bei dieser GoPro-Kamera ein anderes kleines Highlight geboten.

  • GoPro Hero4 Silver mit zwei Speicherkarten für 333 Euro (zum Angebot)

Die Hero4 Silver Edition ist etwas besonderes, da sie die erste GoPro-Kamera mit integriertem Farbdisplay ist. Auf dem Touchscreen kann man die Kamera steuern, Videos direkt ansehen und sämtliche Einstellungen anpassen. Beim Top-Modell, der etwas teureren Black Edition, ist das alles nur über die WiFi-Verbindung und die dazugehörige GoPro-Applikation möglich.

Etwas schade ist die Tatsache, dass die GoPro Hero4 Silver Edition nicht ganz an die Auflösung der teureren Black Edition herankommt. Statt 4K Videos sind 2,7K das Maximum der Gefühle, aber auch das ist noch weit mehr als normales HD. Bei 1080p zeichnet die Silver-Edition mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf, bei 720p sind sogar 120 Bilder pro Sekunde möglich.

Praktisch ist die Tatsache, dass sich trotz des Touch-Displays nichts an der Bauweise der Kamera geändert hat. Neben der ohnehin im Lieferumfang enthaltenen wasserdichten Hülle und den diversen Halterungen kann so auch bereits gekauftes Zubehör genutzt werden. Lediglich der Akku ist komplett neu.

WP-Appbox: GoPro App (Kostenlos, App Store) →

So bekommt ihr das Angebot für 333 Euro

Um die Kamera samt Speicherkarten zum angegebenen Preis zu erhalten, ist ein kleiner Umweg nötig. Statt die GoPro Hero4 Silver direkt in den Warenkorb zu packen, scrollt ihr einfach ein wenig nach unten und findet dort die Bundle-Aktion. Nachdem ihr das Bundle in den Warenkorb gelegt habt, müsst ihr dort die Anzahl der Speicherkarten noch von eins auf zwei erhöhen und euch werden insgesamt 82 Euro vom Kaufpreis abgezogen. Damit liegt dieses Angebot im Internet-Preisvergleich deutlich vorne, denn bei anderen Händlern werden alleine für die Kamera 361 Euro gefragt.

Der Artikel Für Action-Fans: GoPro Hero4 Silver mit zwei Mal 64 GB Speicherplatz im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: 2020 sind Können und Glück gefragt (Studie)

Die Anzahl der Apps im Store soll in den nächsten Jahren stark zunehmen.

Eine Hochrechnung der Analysten von SensorTower geht davon aus, dass es im Jahr 2020 bereits mehr als 5 Millionen Anwendungen in App Store geben soll. Der Stand von 2015 liegt übrigens bei 1,75 Millionen. Ein Großteil der Neuerscheinungen sind dabei Spiele.

App Store Ansicht iPhone iOS 9

21.000 Games im Mai 2016 erschienen

Allein im Mai dieses Jahres sind fast 21.000 neue Games erschienen. Bildungs-Apps liegen mit etwa 2500 auf Platz 2. Wetter-Apps gab es „nur“ 134 neue. Ein großes Problem, dasEntwickler erwartet, ist die Sichtbarkeit im Store. Um bei so viel Konkurrenz auffallen zu können, bedarf es viel Können – und auch Glück.

App Anzahl 2020


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VR-Brille Oculus Rift ab September bei Media Markt und Saturn

Shortnews: Ab dem 20. September lässt sich die VR-Brille Oculus Rift in Deutschland auch im stationären Handel erwerben. Dies gab das Unternehmen soeben bekannt. Zudem wird es eine Promo-Tour mit einem Truck geben.

hero

In Deutschland werden ab September nur Media Markt und Saturn die Oculus Rift verkaufen. Auch bei Amazon wird es die VR-Brille dann geben. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 699 Euro. Nutzer sparen sich dadurch gut 50 Euro, die bislang für die Versandkosten angefallen sind.

Quer durch Deutschland wird es zudem eine Demo-Tour für die VR-Brille geben. Termine lassen sich auf live.oculus.com reservieren.

Seit Februar lässt sich das Oculus-Starterkit zum Preis von 599 Dollar vorbestellen, unterstützt werden bislang allerdings nur Windows-PCs. Macs seien für die Technik zu langsam, so der Gründer Palmer Luckey:

Wenn Apple irgendwann einen guten Computer auf den Markt bringt, sind wir dabei. Das Problem ist, dass Apple keine High-End-Grafikprozessoren verbaut. Selbst wenn man einen Mac Pro für 6000 Dollar der besten dafür angebotenen Grafikkarte, der AMD FirePro D700s kauft, erfülle dies nicht die von Oculus ausgegebenen Mindestvoraussetzungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Gerücht spricht von „Fast Charge“

"iPhone 7 Plus"

Aus China kommt ein Gerücht das iPhone 7 betreffend. Es spricht davon, dass Apple dem kommenden Smartphone eine Schnellladefunktion spendieren will. Ob das grundsätzlich weiterhilft, steht dabei noch auf einem anderen Blatt – wenn sich das Gerücht überhaupt bewahrheitet. iPhone 7 schneller laden Der Akku ist schon ein leidiges Thema bei iPhone-Besitzern. Da kommt es (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7: Gerücht spricht von „Fast Charge“ appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warren Buffet glaubt, dass Apple unterbewertet ist

Warren Buffet hat einen unglaublichen Riecher für gute Geschäfte. Es ist also ein gutes Zeichen, wenn sein Unternehmen Berkshire Hathaway in Apple investiert, obwohl das Unternehmen aus Cupertino in der letzten Zeit bei den Quartalszahlen einige Rückschläge hinnehmen musste. Nachdem Berkshire Hathaway erst im März 2016 für mehr als eine Milliarde US-Dollar Aktien Apples kaufte, war es im zweiten Quartal noch einmal ein ganzer Batzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 16.8.16

Bildung

WP-Appbox: Magic Crystal Ball - Educational game for babies (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: sukinamono (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Daddy’s Mustache (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: MyColor-PictureBook (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: ScanQuickPro - Scan and Generate QR code, Read Bar code (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: ChooseHelper (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Klassische Tastatur (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: WebDisk (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ShortCount (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: DoubleTake Selfie and Photo (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pic Posterize (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tape: Video Recording (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Love Quotes USA (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Guitar & Ear (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: air radio tune (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 08 16 um 12 10 01

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Pocket Wiki for Pokemon Go (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Xtruct Blue Träger Stahlprofile (2,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: GymReco - 250 Workout Recorder Optimized for Apple Watch (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: SlideSync (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zentries: The Art of Journaling (1,99 €*, App Store) →

WP-Appbox: Stars Tree (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Zona traffico limitato - ZTL - Italy - avoid ticket (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Translator - High Quality, Full Text (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Spanish Offline Photo Translator and Dictionary with Voice - translate text and pictures without internet between English and Spanish (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: World Clock Ultimate (0,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Granaten getroffen Zombies (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fangen Sie kleine Nagetiere (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fun American Games (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Help A Pup (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Block & Roll (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Little Galaxy Family (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????-????????????????????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: ????-????3D???????????PK? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alpha Omega (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Princess Schönheitsbäder (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Automobile Racing Club (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CrossSection (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sudoku Institute - show solving techniques step by step (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: iBrainPro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Digit Conquer (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Island of Clouds (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Soundery (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: eXPlayer Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Guide Mods for minecraft PE (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SpeakText Air (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: REScheck Help App (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat Spezial: Herausragende Spiele aus deutscher Hand

In unregelmäßigen Abständen gibt euch apfelpage.de einen Überblick über das, was im App Store passiert: die besten Rabatte, Updates und News. Heute ein Spezial: Die besten deutschen Spiele, die Apple selbst im App Store herausgesucht hat.

AppSalat neu

Brillante Spiele aus deutscher Hand:

Cloud Chasers ist ein tolles Action-Adventure mit langer und bemerkenswert detaillierter Story.

WP-Appbox: Cloud Chasers - A Journey of Hope (3,99 €, App Store) →

In Olympus Rising geht es in die brutale Schlacht um den heiligen Olymp.

WP-Appbox: Olympus Rising (Kostenlos, App Store) →

In Bridge Constructor müsst ihr nichts anderes machen als Brücken zu bauen.

WP-Appbox: Bridge Constructor (1,99 €, App Store) →

In „In Between“ müsst ihr in verschiedenen Rätseln die Schwerkraft austricksen.

WP-Appbox: In Between (1,99 €, App Store) →

Tiny Wings ist der Klassiker unter den deutschen Spielen.

WP-Appbox: Tiny Wings (0,99 €, App Store) →

Rules ist ein schnelles Puzzle-Spiel, bei dem ihr euch jede Menge Regeln merken müsst.

WP-Appbox: Rules! (2,99 €, App Store) →

Beatbuddy ist ein Aktion Abenteuer mit zahlreichen, interessanten Rätseln.

WP-Appbox: Beatbuddy HD (0,99 €, App Store) →

Galaxy on Fire 2 ist ein actionreiches Spiel im Universum-Stil.

WP-Appbox: Galaxy on Fire 2™ HD (Kostenlos, App Store) →

Weitere Spiele:

WP-Appbox: Carcassonne (9,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Card Crawl (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: UnitedGP - Der ultimative Racing-Manager (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Inner World (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: One Button Travel (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Goal One - Der Fussball Manager - unterstützt durch den DFB (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Kommt eine Schnellladefunktion?

Nach den vielen Fotos und Entwürfen kommt nun ein Gerücht, das sich zur Abwechslung mal mit der Technik des kommenden iPhones beschäftigt. Eine chinesische Quelle orakelt, dass Apple dem iPhone 7 eine Schnellladefunktion spendieren will, damit der Akku schneller aufgeladen wird.

5V und 2A – mindestens

Der Twitter-User @the_malignant hat einen Tweet veröffentlicht. In dem zitiert er eine chinesische Quelle und erläutert, dass Apple wohl eine Schnellladefunktion für das iPhone 7 vorsieht. Sie soll mit mindestens 5V und 2A, also 10 Watt, funktionieren. Dazu gibt es ein Foto des Logic Boards des iPhone 6s und des angeblichen iPhone 7, das die Unterschiede verdeutlichen soll.

Momentan wird dem iPhone ein Ladegerät beigelegt, dass mit 1A (bzw. 5W) lädt. Es ist jedoch möglich, dem Smartphone mehr Strom anzubieten, z.B. 2,1A mit dem iPad-Ladegerät, von dem das iPhone auch dankend Gebrauch macht. Insofern wäre es nicht unmöglich, dass sich für iPad-Besitzer nicht viel ändert. Nur diejenigen, die das Ladegerät des iPhones verwenden, könnten davon profitieren.

Jedoch handelt es sich um das erste Mal, dass schnelles Aufladen als neue Funktion genannt wird. Auch @the_malignant als Quelle sollte eher vorsichtig betrachtet werden. Schaut man sich seine Timeline an, stellt man fest, dass die meisten Informationen und Gerüchte aus chinesischen Social Networks kommen und damit nicht immer zuverlässig sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro soll am 07. September vorgestellt werden

Die Ankündigung einer komplett neuentwickelten MacBook-Pro-Generation steht offenbar unmittelbar bevor. Nach Informationen von "The Michael Report" soll das Notebook bereits in drei Wochen, am 07. September, Premiere feiern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Doch keine Stereo-Speaker, sondern Mikro?

Wieder einmal gibt es einen angeblichen Leak zum iPhone 7.

Diesmal sind Baupläne aufgetaucht, die bestätigen sollen, dass die Produktion bereits anläuft. Neue Erkenntnisse lassen sich aus den Fotos allerdings nicht gewinnen. Die groben Schemata sehen nicht anders aus als die aktuellen Modelle.

iPhone 7 Plan LEak

Leak soll iPhone 7-Baupläne zeigen

Eine Sache, die jedoch auffällt: Anstatt des vermuteten Stereo-Lautsprechers soll nun doch ein Mikrofon verbaut werden, und der Speaker wird Mono bleiben, wie 9to5Mac berichtet. Ansonsten gibt es noch einmal einen Blick auf den gewachsenen Kamera-Buckel.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Vorstellung doch am 07. September?

Stellt Apple das neue MacBook Pro 2016 am 07. September vor? Bisher gingen wir davon aus, dass Apple die neue MacBook Pro Generation erst zu einem späteren Zeitpunkt präsentieren wird. Umso erfreulicher ist es, falls die Zeit des Wartens tatsächlich in Kürze vorbei ist.

mbp2016_konzept_oled_3

Neues MacBook Pro Anfang September?

Nicht nur uns geht es vermutlich so. Zahlreiche Apple Fans warten auf das neue MacBook Pro. Das letzte große MacBook Pro Update liegt mittlerweile vier Jahre zurück. Damals präsentierte Apple das Retina MacBook Pro und hat dieses im Laufe der Jahre punktuell verbessert. Neue Prozessoren und neue Schnittstellen wurden implementiert.

Das MacBook Pro 2016 soll das größte MacBook Pro Update der letzten Jahre werden. Apple wird beim Design Hand anlegen und gleichzeitig auch unter der Haube deutlich nachbessern. Die Rede ist unter anderem von einer OLED-Leiste, die die Funktionstasten erstzen wird und Touch ID. Neue Schnittstellen (USB-C), schnellere Prozessoren etc.) sind ebenso gesetzt.

Die nächste Apple Keynote wird vermutlich am 07. September stattfinden. Es heißt, dass Apple an diesem Tag das neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus präsentiern wird. Bisher gingen wir davon aus, dass an diesem Tag das neue MacBook Pro 2016 nicht vorgstellt wird. So vermeldete es zumindest Bloomberg.

Nun meldet sich TheMichaelReport zu Wort und berichtet, dass eine Apple-Quelle, die mit den Planungen rund um den 07. September vertraut ist, bestätigt hat, dass Apple die Vorstellung des MacBook Pro 2016 doch für die kommende Keynote plant. Darüberhinaus hat sich Michael Young diese Information von einer weiteren Quelle bestätigen lassen.

Auch wenn Apple das neue Retina MacBook Pro 2016 Anfang September vorstellt, könnte es noch rund zwei Monate dauern, bis die Geräte auch in den Regalen stehen. Diesen Hinweis hat Young aus der Apple Zulieferkette erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum Apple noch nicht über virtuelle Realität spricht

Virtuelle (VR) und erweiterte (AR) Realität sind wichtige Zukunftstrends, die bis 2020 einen 150-Milliarden-Dollar-Markt erschließen sollen. Kein Wunder also, dass sich viele große Hersteller bereits mit ersten Produkten einen Stück vom Kuchen sichern. Apple ist jedoch nicht dabei – noch nicht.

Erste Produkte weisen den Weg

cardboard-google

Einfach das Smartphone in ein Pappgestell schieben, vor die Augen halten und virtuelle Inhalte wie Google Maps oder atemberaubende Panoramas in 360-Grad-Rundumsicht genießen. Die virtuelle Realität lässt sich aber auch als Display-Ersatz verwenden, wie Sony mit seiner PlayStation VR beweist. Augmented Reality erweitert die Realität hingegen um digitale Informationen, wie Microsofts HoloLens eindrucksvoll zeigt. Bekanntester Vertreter der Branche dürfe dabei das autonome Oculus Rift sein. Der Konzern würde 2014 für 2,3 Milliarden US-Dollar von Facebook gekauft. Aber auch Smartphone-Hersteller wie Samsung oder HTC kämpfen mit eigenen Produkten um Marktanteile.

Nur von Apple haben wir auf der WWDC im Sommer weder etwas von der virtuellen noch von der erweiterten Realität gehört, obwohl Apple ebenfalls damit forscht. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich Apple nicht für die virtuelle Realität interessiert oder gar die Zukunft verschläft – erst zu Beginn des Jahres nannte CEO Tim Cook die Technologie „really cool“ und konnte ihr „einige interessante Anwendungsgebiete“ abgewinnen. Doch die WWDC ist in erster Linie ein Software-Event und auch andere Gründe sprechen für Apple gegen einen frühen Markteinstieg.

Abwarte-Taktik bei Apple

„Es überrascht mich nicht, dass Apple noch nicht in dem VR-Markt eingetreten ist,“ sagt Technologie-Kolomnist und -Analyst Tim Bajarin. „Apple […] sieht VR in ihrem noch sehr frühen Stadium und beobachtet, wie sich der Markt entwickelt.“ 

Apple ist eher selten der erste Hersteller auf einem Markt. Die Strategie lautet: beobachten und abwarten bis sich der Markt entwickelt. Abwarten bedeutet aber keineswegs, rumzusitzen und nichts zu tun – ganz im Gegenteil:

Beispielsweise hat Apple bereits mindestens ein Patent in dem Bereich beantragt, was natürlich nicht automatisch bedeutet, dass Apple die Umsatzung eines VR-Produktes plant. Schon 2014 suchte man über die eigene Website nach einem VR-App-Entwickler und die Financial Times berichtete zu Beginn dieses Jahres, dass Apple bereits ein großes Team von VR- und AR-Experten zusammengestellt habe, die bereits an einem Prototypen eines VR-Headsets arbeiten sollen. Ende 2015 wurde außerdem die deutsche Software-Firma Metaio gekauft, die sich auf die Verbindung von digitalen Informationen mit der realen Welt spezialisiert hat.

Apple virtual / augmented reality VR / AR Patent

Nicht Erster, aber Bester

Wenn sich der Staub gelegt hat, schlägt Apple dann mit einem eigenen wegweisenden Produkt, wie dem iPad, dem iPhone oder dem iPod auf. Diese Produkte verkörpern Apples Idealvorstellung davon, wie ein solches Produkt beschaffen sein und wie es funktionieren sollte. Besonders dann, wenn die Erwartungen der Konsumenten und die Produktrealität auseinandergehen, ist Apples Stunde gekommen.

Virtuelle Realität setzte bisweilen eine Verbindung zu einem leistungsstarken Rechner voraus, doch in Zukunft will Konkurrent Google scheinbar eigenständige Geräte wie Samsungs Gear VR Headsets produzieren. Bei seinem eigenen Projekt Daydream setzt der Suchmaschinen-Gigant zudem auf eine Hand-Fernbedienung, statt auf Gestensteuerung. In der Branche gibt es also noch eine Reihe ungeklärter Fragen über die beste Vorgehensweise in Sachen VR/AR.

Die ursprünglichen Erwartungen, dass Apple bereits 2016 mit einem solchen Produkt aufwartet, scheinen angesichts der neusten Analysen überholt: „Apple wartet, bis die Technologien und Erfahrungen in einer natürlichen und intuitiv zu bedienenden Weise zusammenkommen“ glaubt beispielsweise der Analyst Patrick Moorhead und erwartet „von Apple eine kabellose Mixed-Reality-Erfahrung mit einer Auflösung von mindestens 4K pro Auge.“ Ein weiterer Analyst, Brian Blau, sieht das ähnlich: „Apple tendiert dazu, zu warten, bis sich die Unebenheiten des frühen Marktes geglättet haben, um dann mit einer eigenen Lösung nach vorne zu stürmen, welche die nötige Nachfrage für die Massenproduktion aufweist. Aber ich glaube nicht, dass VR/AR bereits so weit sind.“

Manch einer mag sich wünschen, dass Apple auf diesem Gebiet schneller voranschreitet und als Vorreiter immer selbst die Trends der Zukunft setzt, doch oftmals funktionieren die Prozesse hinter dem Konzern anders und erfordern, dass auch wir abwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gamescom 2016: Offizielle App & wenige Resttickets

In dieser Woche startet die Gamescom. Wir haben nützliche Informationen für euch.

Gamescom 1

In Köln geht es ab morgen für Fachbesucher und ab Donnerstag für alle richtig zur Sache. Die Computerspiele-Messe öffnet die Pforten und gewährt interessierten Spielern Einblicke in noch nicht veröffentlichte Spiele. Auch wir werden uns in diesem Jahr auf den Weg in die Messehallen machen, um spannende Spiele für iPhone und iPad zu entdecken.

Unter anderem werden wir uns die neusten Spiele von Electronic Arts und Chillingo ansehen, auch Fishlabs, Kabam, Astragon und Square Enix stehen auf dem Programm. Die besten und interessantesten Spiele werden wir euch ausführlich vorstellen. Solltet ihr nun sagen: “Mensch, das klingt aber alles super interessant, auf nach Köln”, könnt ihr mit etwas Glück noch vereinzelte Restkarten kaufen. Offiziell gilt die Gamescom aber als ausverkauft.

Impressionen von der gamescom 2015. Halle 7

Wenn ihr euch in dieser Woche auf zur Gamescom macht, empfehlen wir noch den Download der offiziellen App (App Store-Link). Auch wenn die Aufmachung ein wenig rudimentär ist, ist besonders der Hallenplan gold wert. Zudem kann man ein eigenes Besucherprofil erstellen, Ausstellern, Games und anderen Besuchern folgen und in der eigenen Timeline ein Statusbericht posten. Zudem gibt es hilfreiche Besucherinformationen, einen PDF-Guide oder eine Ausstellerliste.

WP-Appbox: gamescom App - The Official Guide (Kostenlos, App Store) →

Wir haben eine Kamera und ein Notizzettel schon eingepackt und hoffen auf zwei spannende Tage in Köln. Mobile Spiele gibt es in den großen und lauten Entertainment Hallen leider nur selten zu sehen, hier werden Konsolen- und Computer-Spiele in den Vordergrund gerückt. Auf lange Wartezeiten und kurze Spielzeiten sollte man sich sowieso einstellen.

Die Frage an euch: Seid ihr auf der Gamescom unterwegs? Wollt ihr ein Spiel unbedingt ausprobieren?

Der Artikel Gamescom 2016: Offizielle App & wenige Resttickets erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktueller iTunes 99 Cent-Film der Woche: LEGO DC Comics Super Heroes: Justice League - Cosmic Clash

LEGO DC Comics Super Heroes: Justice League - Cosmic Clash
Rick Morales

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Familie & Kinder

Kann die Justice League eine intergalaktische Maschine bezwingen, die die Macht hat, Zeit zu manipulieren? Bis jetzt konnte die Justice League noch jeden Feind bezwingen. Aber dieses Mal sind sie Brainiac gegenübergestellt, einer super-intelligenten und unverletzlichen Maschine, die alles Leben in der Galaxie bedroht. Brainiac versetzt Superman, Wonder Woman und Green Lantern in verschiedene Zeiten. Batman und The Flash müssen gegen die Zeit arbeiten, um die Justice League wieder zu versammeln.

© JUSTICE LEAGUE and all related characters and elements are trademarks of and DC Comics. 2016 Warner Bros. Entertainment Inc. LEGO, the LEGO logo, the Brick and Knob configuration and the Minifigure are trademarks of the LEGO Group of Companies. 2016 The LEGO Group. Her hakkı saklıdır.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es einen weiteren 99 Cent-Film im iTunes-Store: Im Moment gibt es weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
3-in-1 SIM-Karten Adapter

iGadget-Tipp: 3-in-1 SIM-Karten Adapter ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Das Rundum-Sorglos-Paket aus 3-in-1 SIM Adaptern bietet Adapter für nano-, micro- und normale SIMs.

Oft ist auch noch so ein "SIM-Schlitten-Aufmach-Dingens" dabei.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple Watch 2 kündigt sich an

Apple Watch 2

Die Gerüchteküche brodelt immer heftiger und nun schwappt diese Welle auch zur aktuellen Apple Watch über. Laut neuesten Informationen soll Apple sehr bemüht sein, die letzte Modelle der Apple Watch über den Ladentisch zu bekommen, um Platz für die nächste Generation zu schaffen. Viele Händler werden nicht mehr mit allen Modellen beliefert, was darauf hindeutet, dass ein neues Produkt in den Startlöchern steht.

Auch die Lieferbarkeit bei Online-Händlern ist nicht immer gewährleistet, was wiederum darauf hindeutet, dass man sich nicht mehr mit den aktuellen Modellen eindeckt, sondern die Keynote abwartet. Wahrscheinlich wird Apple zur Keynote am 7. September eine neue Apple Watch vorstellen, aber es ist weiterhin unklar, ob man diese schon vor Weihnachten erhalten wird.

Schon bei der letzten Veröffentlichung hat Apple fast ein halbes Jahr verstreichen lassen, um die Apple Watch in den Handel zu bekommen und das könnte auch bei der zweiten Generation der Fall sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur Kölner Computerspielmesse: Apple präsentiert "Herausragende deutsche Spiele"

Am morgigen Mittwoch beginnt die diesjährige gamescom, die weltweit größte Messe rund um Unterhaltungselektronik und Computerspiele. Sie findet bis zum 21. August auf dem Kölner Messegelände statt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn die E-Mail im Ausgang festhängt - So lösen Sie das Problem

Mit der Standardapp Mail gibt uns Apple bereits eine tolle Anwendung für das iPhone und iPad auf den Weg. Dennoch kommt es auch hier ab und zu zu Problemen. Es kommt beispielsweise häufig vor, dass eine E-Mal im Postausgang hängen bleibt, sodass der Status am unteren Bildschirmrand „1 nicht gesendete E-Mail„ anzeigt. Wir möchten Ihnen zeigen, wie die E-Mail doch noch verschickt werden kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Neues Retina MacBook Pro zeigt sich am 7. September

Macbook Pro Oled FunktionstastenApples neues Retina MacBook Pro, das umfangreichste Update der Geräte-Familie seit mehr als vier Jahren, soll im Rahmen des anstehenden iPhone 7-Events am 7. September präsentiert werden. Dies berichtet Michael Young auf seiner Webseite themichaelreport.com unter Berufung auf mit der Event-Planung vertraute Quellen: Quellen innerhalb Apples, die über detailliertes Wissen zur Planung der September-Veranstaltung verfügen, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 – Bekommt es Fast Charging Technologie für schnelles Aufladen?

Die iPhone Keynote steigt in etwas weniger als vier Wochen und schon jetzt wissen wir alles übers iPhone 7. Beinahe alles. Denn scheinbar täglich tauchen hier und da Berichte auf, die das Bild komplettieren. Das bisher als langweiliges Upgrade bezeichnete iPhone 7 kann doch mehr als erwartet. Neben einer Fast Charging Technologie, mit der das [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Headup Games kündigt „The Inner World – Der Letzte Windmönch“ für 2017 an

Headup Games kündigt „The Inner World – Der Letzte Windmönch“ für 2017 an

Anlässlich der bevorstehenden gamescom haben Publisher Headup Games und Entwickler Studio Fizbin ihr neues Spiel The Inner World – Der Letzte Windmönch für PC, Konsole und mobile Geräte angekündigt.

Allerdings müsst ihr euch noch eine Weile gedulden, bis ihr den Nachfolger des Ende 2013 für iOS erschienenen The Inner World auf euren iPhones und iPads spielen könnt. Denn der Release des neuen Point-and-Click-Adventures ist erst für 2017 geplant.

Doch die Vorfreude lohnt sich bestimmt, denn auch The Inner World – Der Letzte Windmönch soll laut Entwickler Studio Fizbin erneut ein irrwitziges Abenteuer in Asposien mit Unmengen lustiger Dialoge, absurden Charakteren und genialen Rätseln, die nicht von dieser Welt sind, bieten. Wir sind auf jeden Fall schon sehr gespannt, denn der Vorgänger konnte uns damals begeistern.

Den Inhalt beschreibt der Entwickler wie folgt: „Die Flötennasen-Dynastie beschützt seit Jahrtausenden Asposien. Im Geheimen sorgen sie dafür, dass die kugelrunde Welt Licht und Luft zum Atmen hat. Doch nun werden sie gejagt. Der einfache Kramhändler Emil hat es geschafft, dass ihm sämtliche Asposer in dem Irrglauben folgen, dass die Dynastie mit dunklen Mächten im Bunde wäre. Wer weiß schon, was diese seltsame Familie den ganzen Tag lang macht? Der einzige, der Emil aufhalten könnte, ist der Thronerbe der Flötennasen: Robert. Doch der war drei Jahre lang versteinert. Mit vollem Enthusiasmus und keinem blassen Schimmer begibt er sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen letzten Windmönch. Begleitet wird er dabei von seiner ebenso treuen wie flugunfähigen Taube Hack und Laura, einer cholerischen Rebellin und Roberts großer Liebe. Hoffnung keimt auf, als er auf die geheimnisvolle Mama Dola trifft, die offenbar mehr über Roberts Schicksal weiß, als er selbst…“

Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden über die Entwicklung von The Inner World – Der Letzte Windmönch. Einen Vorgeschmack bietet schon mal der unten eingebundene Trailer.

The Inner World – Der Letzte Windmönch Trailer

Der Beitrag Headup Games kündigt „The Inner World – Der Letzte Windmönch“ für 2017 an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Vage Spekulationen über schnelleres Aufladen

Shortnews: Es ist ein Paradebeispiel, wie Gerüchte im Apple-Universum entstehen können. Ein auf Smartphone-Leaks spezialisierter Twitter-Account stellt die Behauptung auf, Apple würde das Laden des kommenden iPhines deutlich beschleunigen. Schon das iPhone 6s, das ab Werk mit einem 1A/5W-Adapter ausgeliefert wird, kann mit dem 2.1A/12W-Adapter des iPads etwas schneller geladen werden. Beim nächsten iPhone soll standardmäßig die Ladezeit reduziert werden, berichtet der Account ohne genaue Angabe der Quelle.

Ob das stimmt? Fraglich. Der Twitter-Account ist in Verbindung mit Apple-Geräten in der Vergangenheit kaum aufgetaucht. Wir haben eher den Verdacht, dass der Nutzer die unbestätigten Infos und Bilder aus dem chinesischen Netzwerk Weibo sammelt und auf Twitter neu veröffentlicht. Dadurch wird das Gerücht aber nicht wahrer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Duo: Konkurrent von FaceTime geht an den Start

In den nächsten Tagen rollt Google den FaceTime-Konkurrenten Google Duo weltweit aus.

Google bezeichnet Google Duo als „einfache 1:1-App für Videoanrufe“.  Voraussetzung für die Nutzung ist eine Telefonnummer. Ein separates Konto ist nicht erforderlich.

Google Duo

Google hat bei der Entwicklung von Google Duo vor allem Wert auf Schnelligkeit und Zuverlässigkeit gelegt. Auch bei schwachem Netz soll Google Duo problemlos funktionieren, da sich die Anrufqualität den veränderten Netzbedingungen anpasst.

Unterwegs schaltet Google Duo zwischen WLAN- und Mobilfunkverbindung hin und her. So soll verhindert werden, dass der Anruf abbricht, wenn Ihr ihn noch in der Wohnung startet und danach das Haus verlasst.

„Kuckuck“ als Bonus-Funktion, Ende-zu-Ende verschlüsselt

Als Bonus hat Google bei Google Duo die Funktion „Kuckuck“ verbaut. Damit seht Ihr den Anrufer in einer Live-Vorschau, noch bevor Ihr den Anruf selbst abgenommen habt. Laut Google sind alle Anrufe über Duo Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Der weltweite Roll-Out von Google Duo hat letzte Nacht begonnen. Sobald die App in Deutschland verfügbar ist, aktualisieren wir diese News mit der entsprechenden App-Box für den Download.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Output Factory Server 1.2.15 - $699.95



Output Factory Server automates InDesign output workflow by processing files from watched hot folders. The software offloads printing and exporting to a central system, leaving operator workstations free from the output process.

Features
  • Process InDesign documents and books automatically from hot folders
  • Supports PDF, PostScript, EPS, JPEG, TIFF, PNG, GIF, Flash, INX, IDML, EPUB, HTML, and INDD
  • Free up operator stations from the output process
  • Automatic e-mail notifications during processing
  • Automatic font activation
  • Output as single pages
  • Update modified links automatically
  • Layer versioning: output layer combinations as single files
  • Variable output file names
  • Preflight InDesign files before output
  • Process InDesign books
  • Print booklet
  • Preflight final PDF with Acrobat Pro droplets
  • Send output files automatically over Internet and locally
  • Detailed process history

Output Factory Server is the new major upgrade of BatchOutput Server.



Version 1.2.15:
  • Support for Microsoft Exchange mail servers


  • OS X 10.7 or later
  • Adobe InDesign CS5-CC 2015


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple bewirbt "brillante deutsche Spiele"

App Store: Apple bewirbt "brillante deutsche Spiele"

Passend zur Gamescom macht der Online-Laden auf eine Reihe interessanter Games für iOS aus deutschen Landen aufmerksam.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prime Music App: „Brandneuer Look“ und frische Navigationsleiste

OfflineDer Musik-Streaming-Dienst Prime Music, den Amazon seinen Prime-Mitgliedern ohne Zusatzkosten zur Verfügung stellt lässt sich zwar nicht mit Spotify oder Apple Music vergleichen – dafür sind Katalog-Umfang, Suche und soziale Interaktionsmöglichkeiten einfach noch viel zu reduziert – als werbefreie Dudel-Alternative zum Stadtradio bieten sich die redaktionell zusammengestellten Wiedergabelisten aber allemal an. Schön zu sehen also, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Fotos des Apple Stores World Trade Center zeigen sich

Vor wenigen Tagen haben wir euch darüber informiert, dass Apple am heutigen Dienstag seinen neuen Apple Store „Apple World Trade Center“ im World Trade Center Transportation Hub eröffnen wird. Es ist der zehnte Apple Store in New York. store_wtc_1

Erste Fotos zeigen sich

Aufgrund der Zeitverschiebung wird es noch ein paar Stunden dauern, bis der neue Apple Store im World Trade Center hochoffiziell eröffnen wird. Im Vorfeld der Eröffnung gibt Apple Medienvertretern, den Familien der Angestellten etc. bereits einen Einblick und lädt zu sogenannten „privaten Veranstaltungen“ in den Store. Da bildet auch das Apple World Trade Center keine Ausnahme. Die privaten Veranstaltungen haben in den letzten Tagen stattgefunden und mittlerweile geistern schon zahlreiche Fotos des Stores in den sozialen Netzwerken umher. Hier ein erster Einblick. Die Gerüchte rund um den neuen Store gehen schon ein paar Jahre zurück. Zunächst waren es nur Gerüchte, dann bestätigte Apple diesen und heute eröffnet der Store. (via 9to5Mac)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Experte für autonomes Fahren wechselt von Apple zu Faraday Future

Experte für autonomes Fahren wechselt von Apple zu Faraday Future

Robotik-Doktor Bart Nabbe verlässt laut einem US-Medienbericht Apple, um bei dem Startup zum autonomen Auto zu arbeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evolus: Neues Lade-Dock für iPhone, iPad und Apple Watch

Enblue Technology bietet bereits seit einiger Zeit mit dem "Premium One W3 Triple" eine Dockingstation an, die sowohl ein iPhone als auch eine Apple Watch und ein iPad (Air, mini) aufnimmt und mit Strom versorgt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Duo: Plattformübergreifende Video-Telefonie von Google startet heute

Google greift an. Mit Google Duo möchte man Apples FaceTime Konkurrenz machen.

Google DueoAuf der Konferenz Google I/O 2016 wurde Mitte Mai auch der Messenger Duo angekündigt. Hierbei handelt es sich um einen Angriff auf Apples Facetime, allerdings funktioniert die Video-Telefonie von Google zwischen iOS und Android. Der Dienst startet ab heute, der Rollout hat schon begonnen. Die Android-App ist schon verfügbar, die iOS-Version (App Store-Link, noch nicht verfügbar) wird im Laufe des Tages freigeschaltet.

Google Duo verfügt über eine simple Benutzeroberfläche. Sobald man sich mit seiner Handynummer identifiziert hat, listet Duo alle Kontakte aus dem Adressbuch, die ebenfalls den Video-Messenger installiert haben. Mit nur einem Klick lässt sich die Freundin, der Freund, die Oma oder andere Freunde anrufen. Google hat dabei darauf geachtet, Duo so zu gestalten, dass er auch bei schwacher Internetverbindung gut und ohne Abbrüche funktioniert. Verschlechtert sich die Verbindung, so wird die Qualität des Videos heruntergeschraubt, ohne dass das Gespräch beendet wird.

Google Duo funktioniert mit iOS und Android

Mit der Funktion “Knock Knock”, könnt ihr schon beim Anrufen euer Bild übertragen. Schon bevor man abnimmt, sieht man wer anruft und wo er sich gerade befindet. Die Funktion ist für Android optimiert, unter iOS funktioniert Knock Knock bei geschlossener App nicht. Alle Verbindungen sind stets Ende-zu-Ende verschlüsselt und somit sicher.

FaceTime ist sicherlich eine tolle und praktische Möglichkeit Freunde per Video-Telefonat zu erreichen, allerdings beschränkt sich FaceTime auf Apple-Nutzer. Mit Google Duo könnt ihr ab sofort auch Freunde mit Android-Geräten erreichen. Ich persönlich nutze die Video-Telefonie wirklich sehr selten. Wie sieht es bei euch aus? Nutzt ihr die Video-Telefonie eher selten oder doch sehr oft?

Google Duo im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Google Duo: Plattformübergreifende Video-Telefonie von Google startet heute erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Genaues Veröffentlichungsdatum geleakt

Apple wird in diesem Herbst beziehungsweise Winter eine komplett neue MacBook-Pro-Generation auf den Markt bringen. Experten sprechen vom größten MacBook-Pro-Update seit vier Jahren. Nun behauptet eine US-amerikanische Webseite herausgefunden zu haben, wann genau das Unternehmen aus Cupertino das neue MacBook Pro der Weltöffentlichkeit präsentieren möchte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 günstiger und bessere Chart-Ansicht für Apps

Das Angebot an Apps für Apple TV 4 wächst – und Apple reagiert.

Seit letzter Nacht bietet der tvOS App Store eine neue Ansicht bei den Charts. Zuvor waren nur drei Kategorien gelistet: Top gratis, Top gekauft und umsatzstärkste Apps. Nun weitet Apple die Chart-Ansicht aus.

Apple TV 4 Ansicht

Ab sofort gibt es die Charts für alle 23 Kategorien. Wer also nur an Apps einzelner spezieller Rubriken wie Nachrichten, Foto, Finanzen oder Gesundheit/Fitness interessiert ist, bekommt jetzt für seine Lieblings-Kategorie jeweils die 24 beliebtesten Apps aufgelistet.

Die Suche nach Apps wird somit deutlich erleichtert. Übrigens: Hierzulande liegen gerade die ZDF-App, wohl wegen der Olympischen Spiele, und Netflix ganz vorn.

Apple TV 4 aktuell mit 64 GB günstiger

Wer noch kein Apple TV 4 besitzt, kann bei Cyberport für kurze Zeit das Modell mit 64 GB günstiger erwerben: 189 statt 229 Euro.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Rabatte: iPhone Wallet-Case, starke Akkus und mehr

Shortnews: Wer sein Zubehör-Reportoire aufstocken will, sollte sich regelmäßig die Amazon Blitzangebote anschauen.

Dort wird es ab 12 Uhr beispielsweise diese Philips Sport-Kopfhörer unter dem regulären Preis von 100 Euro geben. Wer nicht so viel Geld ausgeben will, kann ab 18:40 Uhr dieses Angebot von Moudio beobachten.

Wenn ihr Akkustik für zu Hause sicht, empfehlen sich die normalerweise 120 Euro teuren Ninetec Bluetooth Lautsprecher (im Bild). Ab 15:25 Uhr ist das Produkt im Preis gesenkt.

IMG_2697

Vom gleichen Hersteller gibt es ab 12:30 Uhr auch einen leistungsstarken 15.000 mAh Zusatzakku unter dem Normalpreis von 30 Euro.

Und selbst Taschen-Freunde kommen auf ihre Kosten. Die Wallet-Case von Kendt für das iPhone 6/s ist ab 14:25 Uhr günstiger zu haben.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker: USB-C-Hub mit einem HDMI- und zwei USB 3.1-Steckplätzen

PortsDer Zubehör-Anbieter Anker bietet ein interessantes Accessoire für Nutzer der aktuellen MacBook-Familie an, die von Apple inzwischen nur noch mit einem USB-C-Port ausgestattet wird. Der „Premium USB-C Hub mit HDMI und Stromversorgung“ wird zwischen MacBook-Netzteil und USB-C-Port eures Rechners geklemmt und erweitert den Anschluss um zwei konventionelle USB 3.1 Ports sowie einen HDMI-Ausgang, der das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infinity Duels: Schnelle Finger für monotone Kämpfe gesucht

Eine weitere Neuerscheinung der vergangenen Woche ist Infinity Duels (AppStore) von Magic Cube. Die Universal-App kostet 0,99€ und bietet euch ein Spiel für flotte Finger, in dem ihr euren Helden stetig verbessern müsst.

Das Ganze ist recht einfach gehalten. In jedes Abenteuer startet ihr mit dem gleichen Helden. Vor dem Abenteuer könnt ihr dauerhaft euren Angriff, eure Verteidigung und die Höhe an gewonnener Erfahrung verbessern, indem ihr auf euren abenteuern verientes Gold einsetzt. Seid ihr mit dem Aufrüsten fertig, beginnt das neue und immer gleich ablaufende Abenteuer.
Infinity Duels iOSInfinity Duels iPhone iPad
Immer wieder steht euer Held Gegnern gegenüber, die ihr durch Angriffe mit eurem Schwer aus dem Weg räumen müsst. Euer Schwert schwingt ihr, indem ihr auf zwei endlosen Kartenhaufen, die am unteren Bildschirmrand eingeblendet werden, immer die Seite antippt, auf der eine blaue Schwertkarte zu sehen ist. Aber nicht nur blaue und graue (nichts einbringende) Karten gibt es in dem Haufen, sondern auch rote, grüne und schwarze.

Schnelligkeit und Konzentration

Während die blauen Karten den Standardangriff auslösen bringen euch rote Karten Spezialangriffe und grüne Felder Heilung für eure Lebensenergie ein. Am oberen Bildschirmrand seht ihr einerseits euren Helden, sowie auf der anderen Seite euren aktuellen Gegner. Bei beiden sehr ihr die aktuelle Lebensenergie, beim Feind zudem die Zeit, bis er seinen nächsten Angriff ausführt. Wenn ihr also nicht zu viel Schaden einstecken möchtet, müsst ihr euer Gegenüber schnell besiegen. Je schneller ihr also unten auf die richtigen Tafeln tappt, desto mehr Angriffe könnt ihr machen. Jedoch steigt mit erhöhtem tempo natürlich auch die Gefahr, dass ihr euch verdrückt. Dann macht ihr eure Combo, die den Schaden eurer Angriffe erhöht, kaputt oder erwischt einen Totenkopf, der euch viel Schaden zufügt.
Infinity Duels iOSInfinity Duels iPhone iPad
Für jeden besiegten Gegner erhaltet ihr Erfahrung. Steigt ihr einen Level auf, könnt ihr euch einen von 3 Boni aussuchen. Mehr Angriff, mehr Schaden bei kritischen Treffern oder eine vollständige Heilung sind nur ein paar Möglichkeiten. Jeden Durchlauf startet ihr jedoch mit Level 1, denn dieses wird im Gegensatz zur Startausrüstung nicht gespeichert. Zudem gibt es am Ende einer Runde Gold als Belohnung.

Infinity Duels (AppStore) macht ein, zwei Runden Spaß. Für längere Zeit motiviert das Spiel aber eher nicht. Die Gegner halten recht viel aus und greifen selbst nur langsam an, sodass die Kämpfe recht langwierig sind und ein Durchgang, je besser man wird, mehr und mehr Zeit in Anspruch nimmt. Für 0,99€ in unseren Augen keine Empfehlung!

Der Beitrag Infinity Duels: Schnelle Finger für monotone Kämpfe gesucht erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swisscom mit «Carrier Billing» für Apple-Dienste

Bei Swisscom können Kunden ihre digitale Einkäufe in den verschiedenen Stores von Apple neu auch über die Mobiltelefon-Rechnung bezahlen. Der Schweizer Provider ist erst der dritte weltweit, der diese Zahlungsmöglichkeit für Apples Stores anbietet.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Thermo im Test: Neues Gesundheitszubehör mit App-Anbindung vorgestellt

Seit gestern gibt es das Fieberthermometer Withings Thermo im Apple Online Store für 99,95 Euro. Wir konnten das neue Zubehör bereits in den vergangenen Tagen testen.

Withings Thermo

Als ich vor ein paar Jahren im Krankenhaus war, hat die Krankenschwester mir immer wieder weiß machen wollen, dass man mit einem Fieberthermometer möglichst nahe am Körpermittelpunkt die besten Ergebnisse erhält. Ich habe dankend abgelehnt und mir das Thermometer lieber unter den Arm geklemmt. Das dürfte wohl die am häufigsten praktizierte Methode sein, gerade bei Kindern ist das aber nicht immer einfach, zudem dauert es eine ganze Weile, bis die korrekte Temperatur erfasst wird.

Nachdem vor einigen Jahren Fieberthermometer für die Messung im Ohr auf den Markt gekommen sind, kann die Temperatur nun auch komplett berührungslos an der Stirn gemessen werden – in weniger als zwei Sekunden. Diese auf Infrarot basierende Technik bietet auch der neue Withings Thermo, wobei die Idee nicht neu ist.

Withings Thermo kostet mehr als Geräte mit vergleichbarer Technik

Unter unserem kleine Vorschau-Artikel in der vergangenen Woche wurde unter anderem das Proven DMT-116A als Alternative genannt, das mit einem Preis von rund 35 Euro (Amazon-Link) nur ein Drittel kostet, aber eine ähnliche Messtechnik bietet. Die Frage lautet daher: Lohnt sich der Kauf des Withings Thermo überhaupt? Eine Frage, die gar nicht so leicht beantwortet werden kann, schließlich verkauft der Hersteller auch Personenwaagen für 150 Euro, wobei man mit einem 20-Euro-Modell aus dem Baumarkt die gleichen Ergebnisse erzielen kann.

Glücklicherweise bietet das Fieberthermometer Withings Thermo einige spannende Extras, bei denen die Konkurrenz die Segel streichen muss. Damit ist noch nicht einmal das tolle Design gemeint, das sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal ist. Im Mittelpunkt unseres Tests steht die Anbindung an die Thermo-App, die es nicht nur für das iPhone, sondern auch für Android-Smartphones gibt.

Withings Thermo Einrichtung

Über die App erfolgt auch die Ersteinrichtung des Withings Thermo, wobei man hier wirklich nichts falsch machen kann: Taste lang drücken und danach den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. So wird eine Bluetooth-Verbindung sowie eine Verbindung zum heimischen WLAN aufgebaut, über beide Wege kann Withings Thermo mit der App kommunizieren. Es spielt also keine Rolle, ob man im Kinderzimmer oder im Hotelzimmer die Temperatur messen möchte, wobei das Withings Thermo natürlich auch komplett ohne App verwendet werden kann.

WP-Appbox: Withings Thermo (Kostenlos, App Store) →

Bis zu acht Benutzer in einer App

Nachdem man innerhalb der App bis zu acht Benutzer angelegt hat, können diese nach der Messung direkt am Withings Thermo ausgewählt werden. Das hat zwei Vorteile: Zum einen werden die Daten direkt im richtigen Profil abgespeichert, zum anderen wird direkt am Fieberthermometer in Ampelfarben angezeigt, wie die gemessene Temperatur einzuordnen ist, hier gibt es gerade bei Babys ja durchaus niedrigere kritische Werte als bei Erwachsenen.

Innerhalb der Withings-App gibt es weitere interessante Extras: Es können Notizen, Symptome und die Einnahme von Medikamenten vermerkt werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, ein Bild des Patienten aufzunehmen oder einen Timer zu erstellen, der an die nächste Fiebermessung erinnert. Eine der angelegten Personen darf sämtliche Messwerte sogar mit den Apple Health Daten auf dem Gerät synchronisieren. Das einige klitzekleine Manko der App: Einige wenige Wörter und Sätze wurden noch nicht übersetzt.

Withings Thermo Messwerte

Aber wie funktioniert so eine Messung mit dem Withings Thermo überhaupt? Mithilfe von 16 Infrarot-Sensoren werden innerhalb von wenigen Sekunden 4.000 Messungen durchgeführt. Während man das Thermometer von der Mitte der Stirn waagerecht in Richtung Haaransatz führt, wird auch die Schläfenarterie passiert – und genau dort kann die Temperatur des aus dem Körperkern zirkulierende Blut gemessen werden. Sobald die Messung beendet ist, macht sich das Fieberthermometer mit einer kleinen Vibration bemerkbar, so dass auch Messungen an der eigenen Stirn kein Problem sind.

Wie genau die gelieferten Daten des Withings Thermo sind, konnten wir mit unseren Testgeräten natürlich nicht nachvollziehen. Die Abweichung zu einem herkömmlichen Fieberthermometer betrug maximal 0,2 Grad, wobei wir allerdings nicht beurteilen können, welches der beiden Thermometer richtiger liegt. Da es am Ende aber nicht auf jedes Zehntelgrad ankommt, dürften die Ergebnisse des Withings Thermo absolut zufriedenstellend sein.

Am Ende bleibt der Preis von 99,95 Euro für ein tolles, aber eben leider auch teures Zubehör-Produkt. Solange Withings Thermo exklusiv im Apple Online Store verkauft wird, dürfte sich an dieser Marke so schnell nichts ändern. Sicherlich wäre das Fieberthermometer für 50, 60 oder 80 Euro deutlich attraktiver, am Ende bestimmt aber zunächst der Hersteller den Preis.

Withings Thermo 1

Der Artikel Withings Thermo im Test: Neues Gesundheitszubehör mit App-Anbindung vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt Gratis-Apple-Watch-Armbänder an Olympioniken

Apple verteilt Gratis-Apple-Watch-Armbänder an Olympioniken

Sportler und Trainer könne sich im Laden des iPhone-Produzenten in Rio kostenlose Armbänder in Länderfarben für die Computeruhr abholen, melden Teilnehmer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps, Musik, Filme oder Bücher mit Swisscom Natel Pay bezahlen.

Das Album des Lieblingskünstlers kaufen, Apps, Filme oder Bücher herunterladen oder das Abonnement der Wochenzeitschrift erneuern – der Erwerb von digitalen Inhalten für Smartphones ist mittlerweile so selbstverständlich wie das Tätigen von Anrufen oder der Versand von Textnachrichten.

hat als erster Anbieter in der Schweiz die plattformübergreifende mobile Abrechnungsmethode bei eingebunden. Was bisher Android Nutzern vorbehalten war, geht nun auch für Millionen von Apple Kunden bei Swisscom. Digitale Inhalte im , bei , , iBooks und können nun einfach und schnell per Handyrechnung bezahlen.

Bislang konnten Swisscom Mobilfunkkunden ihre Apple Einkäufen zum Beispiel mit digitale Codes (Vouchers) bezahlen. Neu können Apps und Lieblingshits direkt über die Mobiltelefonrechnung abgerechnet werden. Swisscom Kunden benötigen dafür lediglich ihre Apple ID und legen für Apple die Abrechnung über Swisscom fest. Innert weniger Sekunden erhalten sie per SMS einen Code zur Verifizierung. Einmal eingerichtet, funktioniert das auf allen Apple Geräten. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Abrechnung über die Handyrechnung ist eine schnelle und sichere Methode, Online-Einkäufe zu tätigen. Sie steht sowohl Prepaid- als auch Postpaid-Abonnenten zur Verfügung.

Das Einrichten geht ganz schnell:

  1. «iTunes Store» oder «App Store» öffnen
  2. Runter scrollen und Apple-ID wählen
  3. Klick auf «Apple-ID anzeigen»
  4. Klick auf «Zahlungsdaten»
  5. Aus derListe der Zahlungsoptionen «Handyrechnung» wählen
  6. «Verwenden Sie diese Mobiltelefonnummer» wählen und auf «Weiter».
  7. 5-stelliger SMS-Token eingeben und mit «Weiter» bestätigen
  8. Ab sofort können die Käufe nun über die Swisscom NATEL Rechnung bezahlt werden.

www.swisscom.ch/apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Investor Warren Buffett erhöht Anteil an Apple

Im Frühjahr hat die vom Investor Warren Buffett geführte Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway im großen Stil in Apple investiert und fast zehn Millionen Unternehmensaktien erworben. Nun wurde bekannt, dass Buffett den Anteil am Mac- und iPhone-Hersteller erhöht hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Gear S3: Neue Smartwatch am 31. August

Gear S3 TeaserDie Gear S3 von Samsung kommt also doch und das noch vor der IFA 2016. Am 31. August sei eine Vorstellung der Gear S3 geplant. Das bestätigte Samsung sogar selbst.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 256GB SSD, Bluetooth-Blutdruckmessgerät, ext. 8TB Festplatte, Apple Watch Armbänder, WLAN-Steckdose und mehr

Weiter geht es am heutigen Dienstag mit neuen Amazon Blitzangeboten. Passend zum warmen Wetter schickt der Online-Händler ein paar heiße Angebote ins Rennen und bedient sich dabei nahezu am gesamten Produktsortiment. Ihr spart bei Artikeln aus dem Bereich Elektronik & Technik, Heimwerken, Garten, Freizeit, Sport etc.

amazon160816

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

06:40 Uhr

07:05 Uhr

07:40 Uhr

09:30 Uhr

09:35 Uhr

11:30 Uhr

11:45 Uhr

12:00 Uhr

12:05 Uhr

12:30 Uhr

14:15 Uhr

15:30 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

19:30 Uhr

19:50 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangbote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7-Keynote wird wahrscheinlich am 7. September stattfinden

iphone7_dickson_tweet-1

Wie es den Anschein macht, dürfte das nächste Keynote-Datum für die iPhone-Keynote im September schon so gut wie fest stehen. Viele Experten, Analysten und auch Insider sprechen von einem konkreten Datum. Laut den übereinstimmenden Angaben soll Apple schon am 7. September mit der Veröffentlichung des iPhone 7 oder iPhone 6SE beginnen und die Auslieferung der ersten Modelle soll schon eine Woche nach dem Start erfolgen.

Wieder nur die großen Märkte
Wer aber glaubt, dass Apple mit dem iPhone 7 auch schon die kleinen Märkte wie zB Österreich bedienen wird, hat sich getäuscht. Wahrscheinlich werden wir erst im Oktober in den Genuss kommen, ein iPhone 7 in Händen zu halten. Apple wird hier wie in den letzten Jahren auch wieder vermutlich einen Verkauf in Etappen anstreben.

Von der Keynote erwarten sich die Analysten im Moment nicht viel, da sowohl die Aktualisierung des iPhones als auch die Aktualisierung der Apple Watch schon fast fixiert sind und keine großen Überraschungen geplant sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Twitter plant Livestreams auf Apple TV

Twitter

Der Kurznachrichtendienst hat sich die Rechte an Spielen der amerikanische Football-Liga NFL gesichert und will sie über die Multimediabox vermarkten, heißt es in einem Bericht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mails betroffen: Apple informiert über iCloud-Aussetzer

Icloud MailNachdem sich bereits gestern grobe Netzwerk-Pannen auf Apples Servern abzeichneten und den Zugriff auf die Online Shops des Unternehmens erschwerten, hat Cupertino am Dienstag-Vormittag mit den Ausfällen mehrerer iCloud-Dienste zu kämpfen. Der Fehler, der mittlerweile sogar auf Apples sonst eher trägen System-Status-Seite angezeigt wird, soll nach Angaben des Unternehmens nur 0,06% der Anwender betroffen haben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das können Sie tun, wenn das iCloud-Backup nicht beendet werden kann

iPhone-, iPad- und „iPod Touch"-Nutzer können sich seit vielen Jahren auf die iCloud-Backups verlassen, die automatisch in den Abendstunden im WLAN-Betrieb erstellt werden. Normalerweise funktioniert dies problemlos. Dennoch kann es vorkommen, dass das letzte Backup nicht abgeschlossen wurde. Dies kann auch bei manuell gestarteten Datensicherungen passieren. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie das Problem lösen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf Elmedia Player Pro, iWork-Cliparts und iBooks-Author-Vorlagen

Im Mac-App-Store wird kurzzeitig ein Vorlagenpaket für Apples E-Book-Authoringsoftware iBooks Author für 0,99 statt 19,99 Euro angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firma von Milliardär Warren Buffet kauft sich mehr Apple

Firma von Milliardär Warren Buffet kauft sich mehr Apple

Der Wert des Apple-Aktienpakets von Berkshire Hathaway steigt auf 1,5 Milliarden US-Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skill Game

Starte in eine bunte Welt voller einzigartiger Herausforderungen. Deine Gegner warten nur auf deine Fehler. Zeig ihnen, dass du es besser und schneller kannst!

BESSER ALS JE ZUVOR
• erkunde hunderte Level mit vielen Überraschungen
• sammle witzige, versteckte Geschenke ein
• beweise Geschick, Strategie und Schnelligkeit
• überliste deine Gegner mit einem Sprung durch den Teleporter
• spiele dich mit deinem eigenen Avatar bis an die Spitze

WP-Appbox: Skill Game (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

APPLE giga: Apple bekommt grünes Licht für Datencenter in Irland: Nachdem Apple bereits zahlreiche Datencenter in den USA errichtet hat, soll nun auch eines in Irland folgen. Die Server-Farm soll die eigenen Online-Dienste wie iCloud in Europa verbessern. Scheinbar hat Apple das Projekt schon seit einiger Zeit in Planung. Da[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple baut Carrier Billing aus, fährt Streetview-Anstrengungen zurück

Apple Maps1Apple baut Carrier Billing aus Apple arbeitet weiter an einem Ausbau der mobilen Bezahlfunktion im iTunes Store. Nachdem sich die Einkäufe im App Store und im iTunes Store bereits in Deutschland, in Russland und in der Schweiz über die eigene Mobilfunkrechnung begleichen lassen, soll das Bezahlverfahren nun auch in Taiwan Einzug halten. Der aktive Ausbau […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Akku lädt angeblich schneller

Ein Twitter-User will einen Beweis für eine schnellere Ladezeit im iPhone 7 gefunden haben.

Der auf Smartphone-Leaks spezialisierte User mit dem Nutzernamen The Malignant hat ein Foto in seinem Twitter-Feed veröffentlicht. Es soll neue, im iPhone 7 verbaute Schaltkreise zeigen. Deren Funktion: Das iPhone schneller mit Strom versorgen.

iPhone Speaker

The Malignant behauptet, in dem für September erwarteten neuen Apple-Smartphone soll ein Stromversorgungs-Schaltkreis mit fünf Volt Spannung und zwei Ampere Stromstärke verbaut sein. Bisher arbeitet der Schaltkreis im iPhone mit einem Ampere.

IPhone_7_laden_1

Ob dies nicht nur rechnerisch, sondern auch effektiv zu einer Verdopplung der Ladegeschwindigkeit führen wird, sagt der The Malignant nicht. Seine Quelle konnte nicht weiter verifiziert werden. Ob Apple mit einem solchen Feature aufwartet, wird sich im September zeigen. Dann erwarten wir die Präsentation der neuen iPhone-Modelle.

Würdet Ihr eine Schnellladefunktion begrüßen?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Lesetipps: kein Netz, kein iPhone

Zum Start in den Dienstag haben wir hier zwei kleine Lesetipps für eure Mittagspause.

Ferien im Funkloch?

Das Funkloch gilt in Deutschland fast als ausgestorben – zumindest, wenn man den Zahlen der Bundesnetzagentur vertaut. Laut dieser beträgt die LTE-Abdeckung in Deutschland nämlich „bis zu 90 Prozent“. Allerdings nur beim Spitzenreiter: der Telekom. Im Vodafone-Netz liegt dieser Wert bei 84 Prozent und im Netz der Telefónica nur 75 Prozent. Er bezieht sich außerdem auf die Bevölkerungszahl – nicht auf die Fläche. So blieben viele ländliche und tiefergelegene Gebiete bis heute unerschlossen oder mit nur einem Balken. Einen Erfahrungsbericht über eine Woche zwischen Urlaub und Stress im Funkloch gibt es bei Golem.de.

Mobilfunklöcher erwartet man im Jahr 2016 eher in Wüsten oder auf hoher See. Wir wollten wissen, wie es sich eine Woche lang in einem Funkloch mitten in Deutschland lebt, und warum es so etwas noch gibt.

Das iPhone hat sich längst zum universellen Begleiter entwickelt. Mit der verbesserten Kamera in den neuen Generationen ist es jeder Situation gewachsen.

iPhone nur auf dem Schwarzmarkt

Noch schlechter ist die Netzabdeckung vermutlich im Iran. Der Wüstenstaat ist seit über 35 Jahren mit den USA verfeindet. Ohne Handelsbeziehungen gibt es auch keine iPhones – zumindest nicht offiziell. Das heiß begehrte Statusobjekt wird trotzdem ins Land geschmuggelt und zu hohen Preisen auf dem Schwarzmarkt gehandelt. Wie die Iranische Regierung demnächst daran mitverdienen will, lest ihr ebenfalls auf Golem.de.

Seit mehr als 35 Jahren sind die USA und der Iran offiziell verfeindet. Aber viele Iraner finden Produkte aus dem Land gut – besonders iPhones. Der Schwarzmarkt boomt. Nun will auch die Regierung in Teheran von den Geschäften profitieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google veröffentlicht seine Videotelefonie-App Duo

Google veröffentlicht seine Videotelefonie-App Duo

Google Duo soll als einfacher 1-zu-1-Messenger den Pendants von Facebook, Microsoft und Apple Marktanteile abknapsen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fit The Fat 2: Digitales Abspecken erinnert an Tamagotchi-Zeiten

Das Spiel Fit The Fat 2 ist schon seit Juni im App Store verfügbar, kann aber erst jetzt gute Download-Erfolge verzeichnen.

Fit The Fat 2

Der alltägliche Blick in die App Store Charts verrät, dass Fit The Fat 2 (App Store-Link) gerade auf dem aufsteigenden Ast ist. Der Titel reiht sich gerade auf Platz fünf ein und sammelt gute Bewertungen. Ich habe mir das Spiel ebenfalls installiert und möchte euch meine eigene Meinung mitteilen.

In Fit The Fat 2 gilt es einen stark übergewichtigen Mann beim Abnehmen zu helfen. Dazu könnt ihr ihn ins Fitnessstudio begleiten und Übungen ausführen. Seilchenspringen, auf dem Laufband Kalorien verbrennen, ein Box-Workout starten oder die Hanteln bewegen. Jede Übung wird über einfache Klicks oder Wischgesten absolviert.

Doch der gute Mann hat natürlich auch Hunger und möchte seine Energie im Schlaf aufladen. Im Shop steht Essen bereit: Ihr könnt Fast Food, normales oder gesundes Essen kaufen, wobei das gesunde Essen, das beim Abnehmen natürlich Pflicht ist, deutlich teurer ist als das Fast Food. Wie jeder Sportler kann auch euer Freund nicht den ganzen Tag Sport treiben und muss seine Energie im Schlaf aufladen. Das es hier einen Timer gibt muss ich nicht extra erwähnen, oder?

Fit The Fat 2: Tamagotchi neu verpackt

Der Kollege in Fit The Fat 2 startet bei 507 lbs, also mit 230 Kilogramm. Finanziert wird das Spiel über Werbung und diverse In-App-Käufe, mit denen ihr Münzen oder Extras kaufen könnt. Ihr könnt einen Energiedrink kaufen und somit die Energie sofort aufladen, neue Trainingskleidung erwerben oder mehr Essen und weitere Übrungen schneller freischalten.

Fit The Fat 2 shop

Fit The Fat 2 ist für mich nichts anderes als ein Tamagotchi für das iPhone. Der Typ möchte stets trainieren, essen und schlafen. Die einzige sinnvolle Funktion: Wenn ihr im echten Leben trainiert und die Daten mit HealthKit speichert, nimmt auch der virtuelle Freund ein paar Kilos ab.

Ich persönlich habe mit Fit The Fat 2 kaum Spaß. Statt dem virtuellen Freund beim Abspecken zu helfen, nutze ich die Zeit lieber damit, um selbst eine Runde zu joggen oder Übungen im Fitnessstudio zu machen. Das Freemium-Prinzip finde ich sowieso mehr als nervig, von daher kann ich mit Fit The Fat 2 nicht viel anfangen.

Im App Store gibt es aktuell vier von fünf Sterne, auch In-App-Käufe werden fleißig getätigt. Die Frage an euch: Habt ihr Fit The Fat 2 schon ausprobiert? Könnt ihr dem Spielprinzip etwas abgewinnen? Oder bleibt ihr lieber bei Pokémon GO, bei dem ihr euch ja auch zwangsweise bewegen müsst?

WP-Appbox: Fit The Fat 2 (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Fit The Fat 2: Digitales Abspecken erinnert an Tamagotchi-Zeiten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen des Tages: Ghostbusters, Alien: Isolation und Retro City Rampage DX

Ghostbusters 1 und 2 gibt’s günstig als 4K-Blu-ray, und den Ego-Shooter Alien: Isolation für Mac samt aller DLC noch günstiger. Ebenfalls reduziert erhalten Sie den Retro-Style-Pixel-Shooter „Retro City Rampage DX“ im App Store für iPhone und iPad.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Flight Unlimited 2K16“ landet für lau bei euch

„Flight Unlimited 2K16“ landet für lau bei euch

Wie in den letzten Wochen häufiger könnt ihr am heutigen Dienstagmorgen wieder einmal die Flug-Simulation Flight Unlimited 2K16 (AppStore) für lau aus dem AppStore auf eure iPhones und iPads fliegen lassen.

Normalerweise schwankt der Preis für die rund 1,8 Gigabyte große Universal-App zwischen 3,99€ und 4,99€. Im AppStore erschienen ist das Spiel kurz vor Weihnachten 2015.
Flight Unlimited 2K16 iOS
Spätestens seit einem Update vor rund vier Monaten, das dem Spiel unter anderem einen neuen Kampagnen-Modus spendiert hat, gehört Flight Unlimited 2K16 (AppStore) zu den besten Flugsimulationen im AppStore. Sollten euch Spiele dieser Art Spaß machen, könnt ihr Flight Unlimited 2K16 (AppStore) aktuell mal wieder kostenlos auf euer iPhone und iPad laden und euch dann als Pilot von Boeing 747, B2 Stealth Bomber, F-22 Raptor und Co versuchen.

Der Beitrag „Flight Unlimited 2K16“ landet für lau bei euch erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Ehemaliger Ingenieur spricht über Zusammenarbeit mit Jony Ives Design-Team

In einem Interview mit Fast Company berichtet der ehemalige Apple Ingenieur Bob Messerschmidt, über die Zusammenarbeit mit Jony Ives Design-Team. Messerschmidt war für den Pulssensor der Apple Uhr mitverantwortlich. In dem Interview geht es darüberhinaus noch um weitere Aspekte, so z.B. um die Themen Geheimhaltung, das „Nein“, und Prioritäten.

apple_watch_nylon

Ehemaliger Ingenieur plaudert über seine Zeit bei Apple

Im Jahr 2010 wurde das damalige Unternehmen von Bob Messerschmidt von Apple übernommen. Messerschmidt wechselte in diesem Zusammenhang zu Apple und arbeitete fortan im Apple Watch Team. Dabei war er für verschiedene Sensoren der Apple Watch verantwortlich. Untere anderm entwickelte er den Pulssensor der Uhr.

In dem Interview spricht er darüber, dass es seine ursprüngliche Idee war, den Pulssensor im Apple Watch Armband zu integrieren. Dieser Gedanke wurde jedoch schnell von Jons Ives Design-Group zu Nichte gemacht, da man an austauschbaren Armbändern arbeitete.

One great example is [when] I went to a meeting and said I’m going to put sensors in the watch but I’m going to put them down here (he points to the underside of the Apple Watch band he’s wearing) because I can get a more accurate reading on the bottom of the wrist than I can get on the top of the wrist. They (the Industrial Design group) said very quickly that „that’s not the design trend; that’s not the fashion trend. We want to have interchangeable bands so we don’t want to have any sensors in the band.“

Sein nächster Vorschlag war es, den Sensor im oberen Bereich des Handgelenks zu platzieren. Seine Umsetzung erforderte jedoch ein straffes Armband. Auch hier legte das Design-Team ein Veto ein, da es nicht die Art und Weise widerspiegelt, wie Anwender eine Uhr tragen. Diese sitze eher etwas lockerer am Handgelenk. Es sei nicht einfach gewesen, mit dem Apple Design-Team zusammenzuarbeiten. Es habe ihn jedoch angestachelt, neue Ingenieur-Lösungen zu finden und einen Pulssensor zu entwickeln, der zu einem überzeugenden Nutzererlebnis führt.

Wie eingangs erwähnt, sprach Messerschmidt noch über weitere Themen und die Dinge, die er bei Apple gelernt hat. Er sprach über die Zusammenarbeit mit Steve Jobs und lernte, dass das Nutzerlebnis bei einem Produkt das Wichtigste sei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So fügen Sie Standortdaten zu Ihren Bildern am Mac hinzu

Die Fotos-App am Mac unterstützt seit einigen Monaten ein paar neue und coole Funktionen, die vor allem Hobbyfotografen schätzen werden, die Ihre Bilder in die App importieren. Denn diese kommen im Gegensatz zu den iPhone-Aufnahmen oftmals ohne Standortdaten daher. In den neueren Versionen von Fotos kann man diese manuell hinzufügen und wir möchten Ihnen zeigen, wie das schnell und einfach funktioniert. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DUO App: Googles Facetime-Konkurrent startet heute

StellaWie angekündigt, wird der Suchmaschinen-Anbieter Google heute seinen Facetime-Konkurrenten DUO zum Download anbieten und diesen im Laufe der nächsten Stunden weltweit bereitstellen. Google bewirbt die bereits im Mai präsentierte Video-Chat-App Duo als simple „1-to-1 video calling app“ und will sich mit der Neuveröffentlichung vor allem darum kümmern, dass der Aufbau von mobilen Videotelefonaten an Komplexität […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Reader Premium – Anmerkungen, Scan, Ausfüllen von Formularen und Hinzufügen von Notizen

Einfach zu Bedienen, einfach zu Lesen
+ Unterstützt alle gängigen Dateiformate
+ Lesezeichen, Übersicht und Vorschaubilder

Verbessern Sie PDFs mit vielen wichtige Informationen
+ Markieren von Text, Hinzufügen von “Sticky Notes” Textboxen und Stempeln
+ PDF flatten – bewahren Sie wichtige Informationen in einem PDF oder verschicken Sie sie per E-Mail.

Formulare ausfüllen, unterschreiben von Verträgen und Dokumenten
+ Füllen Sie Formulare aus & unterschreiben Sie Verträge
+ Verschicken Sie die ausgefüllten Formulare per E-Mail

Einfacher Zugang zu Ihren Daten
+File sync & online backup mit iCloud
+Verschicken Sie Dateien mit Dropbox, GoogleDocs, Google Drive, Box.net, Sugarsync und Mydisk.se
+Zusammenarbeit mit Ihrem Team – FTP & WebDAV unterstützt

Scannen und speichern Sie alles
+ Scannen Sie Dokumente, Rezepte und einfach alles was Sie möchten mit der eingebauten Kamera und speichern Sie Ihr Ergebnis als PDF

WP-Appbox: PDF Reader Premium – Anmerkungen, Scan, Ausfüllen von Formularen und Hinzufügen von Notizen (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outbank: Fehler behoben & Pro-Lizenz aktuell für nur 99 Cent

Erst am Wochenende haben wir über Outbank berichtet. Heute müssen wir die viel diskutierte Banking-App erneut in den Fokus rücken.

OutBank iPad

Nachdem es am Wochenende in Outbank (App Store-Link) einen kleinen Fehler mit großen Auswirkungen gegeben hat, gibt es seit Montag gleich zwei gute Nachricht: Zunächst haben die Entwickler den Fehler korrigieren und zeitgleich mitteilen können, dass zu keiner Zeit eine Gefahr für die Daten der Nutzer bestand. Beinahe zeitgleich haben sie eine Preisaktion angekündigt: Die einjährige Pro-Lizenz gibt es für einen kurzen Zeitraum für nur 99 Cent.

Das ist durchaus eine Hausnummer, denn normalerweise hat der In-App-Kauf 59,99 Euro gekostet. Warum es kurz nach dem Release schon so eine krasse Preisaktion geben muss, verstehen wir zwar nicht ganz, bei Interesse kann man zu diesem Preis aber nun wirklich nicht viel falsch machen. Allerdings sollte man vorher prüfen, ob man die Pro-Lizenz überhaupt benötigt.

Dafür benötigt man die Pro-Lizenz in Outbank

Notwendig ist die Pro-Version in Outbank nämlich nur, wenn man mehr als zehn Bankkontakte aktivieren möchte. Damit sind tatsächlich einzelne Banken gemeint, nicht einzelne Konten. Wer beispielsweise jeweils drei Konten bei nur vier unterschiedlichen Banken hat, benötigt keinen Pro-Account.

Der Hintergrund: Outbank will in Zukunft nicht mehr den Endkunden zahlen lassen, sondern sich auf Business-Kunden und Partnerschaften im Finanz-Sektor konzentrieren. Beispiele nennt Geschäftsführer Tobias Stöger: “In Zukunft wird sich mein Konto, inklusive aller Daten, per Drag & Drop von einer Bank zur anderen übertragen lassen. Ein neues Konto zu eröffnen, eine Kreditkarte zu bekommen oder auch einen Kredit zu beantragen, wird dann mit einem ‘Touch’ erledigt sein.”

Preisaktion hin oder her – klar ist: Outbank muss in den kommenden Monaten liefern. Die aktuelle Version der App sieht zwar schön aus, lässt sich kostenlos nutzen und lässt sich einfach bedienen, aktuell fehlen aber noch zahlreiche wichtige Funktionen. So ist es in Outbank zum Beispiel noch nicht möglich, eine Überweisung mit dem iPhone oder iPad auszuführen. Ich persönlich mache das zwar lieber gerne am Computer, aber ich bin ja auch nicht jeder.

WP-Appbox: Outbank - Alle Banken und Konten in einer sicheren App (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Outbank: Fehler behoben & Pro-Lizenz aktuell für nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Erneut schwarzes Gehäuse geleaked

Neu geleakte Bilder sollen erneut die Existenz eines schwarzen iPhone 7 beweisen.

Das abgelichtete Gerät soll ein Nachbau nach echten Schemata sein, die aktuell bei Foxconn aufliegen. Zu sehen: Ein iPhone 7 Plus mit zwei Kameras und drei mysteriösen schwarzen Punkten auf der Unterseite des Rahmens.

iPhone 7 schwarz

Neue Bilder sollen schwarzes iPhone 7 bestätigen

Was fehlt: Die Antennenstreifen, die sich bei der aktuellen Generation quer über die Rückseite ziehen. Ansonsten gibt es keine größeren Unterschiede, die die sichtbare Hardware betreffen, wie BGR berichtet. Ein Video des angeblichen iPhone 7 Plus könnt Ihr hier auf Twitter ansehen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evolus auf Kickstarter: Dockingstation iPad, Apple Watch und iPhone

Evolus 700Die in Heinsberg ansässigen Macher der ONE W3-Dockingstation haben mit dem Evolus-Dock jetzt die zweite Generation ihrer Mehrgeräte-Dockingstation vorgestellt und suchen auf dem Crowd-Funding-Portal Kickstarter nach interessierten Kunden. Zwar zielt das Evolus-Dock klar auf Apple-Nutzer ab, lässt sich durch seine modulare Bauweise aber auch an alternative Geräte anpassen und kann nicht nur iPad, iPhone und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

No Man’s Sky – No Man’s Review

Mein Raumschiff in No Man’s Sky sieht aus wie ein futuristisches Huhn und ich habe es mal wieder ungeschickt direkt auf einer seltsamen Pflanze geparkt. Deswegen verliere ich beim Aussteigen gleich etwas Energie von meinem Schutzschild, weil ich ein paar Meter in die Tiefe rassel. Dafür ist der Laderaum mittlerweile voll mit Emeril, was mir die Kosten für meinen nächsten Anzug-Slot sichert, der wiederum für etwas mehr Hitzeschutz sorgen könnte. Denn nach ca. 30 Minuten auf dem teilweise über 100 Grad heißen Planeten – ich habe ihn schlicht »Wüstenplanet« getauft – muss ich die Einöde wieder verlassen und die erbeuteten Rohstoffe in der Raumstation, auf dem intergalaktischen Handelsmarkt, verscherbeln. Ein neues Raumschiff könnte ich schon gut gebrauchen. Das nächste interessante Sternenvehikel ist aber noch ein paar Millionen Credits entfernt.

No Man’s Sky – Scheiße eingeparkt

Scheiße eingeparkt …

Viel mehr als Ressourcen sammeln gab es auf »Wüstenplanet« auch nicht zu tun. Flora und Fauna sind kaum vorhanden, aber eben Emeril, etwas Gold und immerhin ein vereinsamter Bewohner in einer Art Forschungsstation. Verstanden habe ich seine Sprache nur in Bruchstücken, aber ich konnte ihm wohl mit einem Softwareupdate helfen. Fast wie im echten Leben. Als Dankeschön gab es einen Bauplan für mein Multiwerkzeug, den ich allerdings schon gefühlte 50 mal gefunden hatte. Sehen werde ich das Alien nie wieder, ebenso wie ich vermutlich nie wieder zu diesem Planeten zurückkehren werde. Still und heimlich kann ich hoffen, dass vielleicht irgendwann ein anderer Spieler dieses System findet und sich über die seltsame Namensgebung der Planeten wundert.

No Man’s Sky: Staunen, sammeln, craften … wiederholen

Auch nach ca. 30 Stunden Spielzeit kann ich immer noch nicht die Finger von No Man’s Sky lassen. Das ist seltsam, denn schon nach ca. zehn Stunden scheint sich so ziemlich alles im Spiel zu wiederholen. Dennoch zieht es mich zum nächsten Planeten. Auf der Oberfläche angekommen zeigt mein Helmvisier toxischen Dauerregen an. Trotzdem bleibe ich auf dem nächsten Hügel stehen und schaue mir den wunderschönen Grafikstil und die Eigenheiten des Planeten an. Am Horizont steht ein großer Mond am Himmel und mit dem Fernglas lassen sich ein paar hüpfende Blumentöpfe mit großen Augen katalogisieren. Über mir kreisen ein paar wurmähnliche Kreaturen in der Luft und hin und wieder surrt mal eine Wächterdrone an mir vorbei. Wäre dieser toxische Regen nicht, wäre der Ausblick fast schon romantisch. Aber für Romantik sind wir nicht da, wir brauchen noch eine Ladung Aluminium.

No Man’s Sky – Aluminium

Was tut man nicht alles für ein bisschen Aluminium …

Aber nicht nur der Grafikstil ist hervorragend gelungen, auch der Soundtrack hat einen ganz eigenen Stil und stammt aus der Feder der britichen Postrock-Band 65DAYSOFSTATIC. Für das Spiel wurde gleich ein Doppel-Album eingespielt, das unter dem Namen »No Man’s Sky: Music for an Infinite Universe« fast zwei Stunden lang läuft. *Kopfhörer auf*

Eintauchen in das Universum von No Man’s Sky kann man also hervorragend. Ein bisschen muss man sich auf das Spiel aber auch einlassen. Eine Welt, in der alle Spieler zwar irgendwie gleichzeitig online sind, sich aber so gut wie nie treffen werden, weil das von Hello Games gebaute Universum einfach zu groß ist. Das kann den einen unendlich faszinieren, den anderen unendlich langweilen. Ebenso die vermeintliche Ziellosigkeit im Spiel. Den Weg des Atlas folgen? Die Mitte des Universums finden? Einfach nur Erkundungsspiel mit ein bisschen sammeln und craften?

Hype, Kritik, technische Probleme … Bestseller

Kritik ist bei No Man’s Sky so schnell gefunden, wie Kohlenstoff auf den Planeten. Die Story des Spiels ist relativ flach und die meisten Elemente wiederholen sich schon nach relativ kurzer Spielzeit recht gnadenlos. Die »Stationen« auf den Planeten sehen immer gleich aus und geben die immer selben Nebenmissionen an den Spieler ab. Mal ein Notsignal aufspüren, mal den Alien-Tempel finden, mal einen neuen Außenposten finden.

Action-Freunde werden auch nicht unbedingt auf ihre Kosten kommen. Ein Multiplayer-Titel ist No Man’s Sky ebenfalls nicht. »Weltraumgeballer« gibt es nur, wenn mal ein paar Piraten auftauchen. Auf den Planeten selbst bekommt man höchstens mit den sogenannten »Wächtern« Ärger. Die sorgen dafür, dass die Flora und Fauna nicht zu sehr durch den Sammeldrang des Spielers leidet. Ansonsten bleiben noch einige hungrige Kreaturen, die hin und wieder mal nach dem Spieler schnappen und uns etwas Selbstverteidigung abverlangen.

Dazu kommt der doch recht ausgeprägte Vorab-Hype und die damit verbundenen hohen Erwartungen an das Sandbox-Spiel. Wenn dann noch die »Glorious PC Master Race« auf Steam einen halbgaren Konsolen-Port mit vielen Bugs präsentiert bekommt, wird es zunehmend schwieriger die Erwartungen zu erfüllen. Zum Bestseller reicht es aber dennoch. Steam, GOG, PlayStation Store, Amazon und die meisten anderen Gaming-Charts dürften No Man’s Sky im oberen Chartbereich – oder direkt auf Platz 1 – listen.

No Man’s Sky – 100 Prozent

100 Prozent Entdeckungen gehen auch einfacher: Planeten ohne Lebensformen lassen sich generell als 100% abgeschlossen hochladen. Bug oder Feature?

Startschubdüse … du Sau!!!1!1!

Etwas hakelig bis nervig ist auch das Mikromanagement der gesammelten Ressourcen und das ständige Aufladen von Technikbausteinen. Beispielsweise wünscht die Startschubdüse stets etwas Plutonium zum Naschen auf Vorrat liegen zu haben, damit man sein Raumschiff bewegen darf. Das geht natürlich durchaus in Ordnung. Leider muss die Startschubdüse dafür manuell gefüttert werden. Immer … und … immer … wieder. Hier würde ich mir einen Automatismus wünschen, oder einen Inventarplatz, aus dem sich die Startschubdüse eigenmächtig bedienen darf. Das selbe Spielchen gilt beispielsweise noch für die Schutzschilde des Raumschiffes und dem Elementarschutz des Raumanzuges.

No Man’s Sky – Plutoniumfeld

Plutoniumfeld – Das Schlaraffenland für die Startschubdüse

Fazit

Keine Frage, No Man’s Sky muss sich jede Menge Kritik gefallen lassen. Völlig zurecht. Komischerweise juckt mich das alles nicht. Mittlerweile bin ich wieder einige Spielstunden – und einige Sternensysteme – weiter, auf dem Weg zur nächsten Atlas-Schnittstelle. Meine Reise wird zunehmend entspannter und irgendwie doch effizienter. Anders als zu Spielbeginn hab ich begriffen, dass ich viele Sachen auch einfach links liegen lassen kann. Schade nur, dass ich das nicht gleich nach den ersten fünf Spielstunden begriffen habe.

Ich muss nicht den »ganzen« Planeten abgrasen, nicht jedes Technikbauteil angrabbeln, nicht in jede Kiste gucken, nicht jedes bisschen Platin einsammeln, nicht jedes Pflänzchen katalogisieren, nicht sofort den Weg in die Mitte des Universums finden. Ich habe jede Menge Zeit und noch mehr Planeten und Monde vor mir, als ich je besuchen könnte. Und wenn ich mal nur 15 Minuten auf einem Planeten verbringe ist das auch in Ordnung. Verpassen kann ich nichts, denn es kommt ja alles irgendwie wieder. Für Leute, die in Rollenspielen mit jedem NPC reden müssen, dürfe No Man’s Sky demnach die Hölle sein.

Also wundere mich einmal mehr, warum ich diese Piratenschiffe nicht mal anfunken kann, baller die drei feindlichen Nuckelpinnen, für den nächsten Reisemeilenstein, über den Haufen und springe ins nächste System. Vielleicht bau ich ja heute mal ein Update für den Bergbaustrahler oder hoffe ein abgestürztes Schiff zu finden? Vielleicht schau ich mir aber auch nur ein paar neue Planeten an und fütter den ein oder anderen Bewohner.

Awwww, wie goldig, ein 2,64 Meter großes, fleischfressendes Swerul Oanipu!

Awwww, wie goldig, ein 2,64 Meter großes, fleischfressendes Swerul Oanipu!

Für mich ist No Man’s Sky der angekündigte Hit, da das Spiel bei mir funktioniert. Mir gefällt der Grafikstil, der grandiose Soundtrack, das Spielprinzip und natürlich die komplette Spielatmosphäre. Selbst der Startschubdüse verzeih ich ihr Verhalten. Ja, es wiederholt sich alles und das Gameplay ist repetetiv. Aufhören kann ich deswegen aber nicht, dass Spiel macht neugierig und auch etwas süchtig. Aber immer auf eine entspannte Art und Weise.

Der Beitrag No Man’s Sky – No Man’s Review erschien zuerst auf MacVillage.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive wollte keine Sensoren im Armband der Apple Watch

Ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter, Bob Messerschmidt, hat gegenüber Fast Company aus dem Nähkästchen geplaudert. Er war bei Apple beschäftigt und für einige der Sensoren in der Apple Watch zuständig. Die Idee, Sensoren in Armbändern zu integrieren, wurde von Apples Design-Chef Jony Ive aber prompt niedergeschlagen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt neue Beta-Versionen von iOS 10, tvOS 10, watchOS 3 und macOS 10.12 Sierra

Nur eine Woche nach den letzten Vorabversionen hat Apple in der Nacht auf heute die mittlerweile sechsten Beta-Versionen der nächsten Generationen seiner vier Plattformen an registrierte Entwickler verteilt. Wer ein Entwickler-Konto bei Apple hat, hat damit ab sofort über das Apple-Entwicklerportal Zugriff auf die neuen Vorabversionen von iOS 10, tvOS 10, watchOS 3 und dem neuen macOS 10.12 «Sierra» (ehemals «OS X»). Auch Mitglieder des öffentlichen Beta-Programms von Apple haben seit vergangener Nacht Zugriff auf eine neue Vorabversion von macOS Sierra und iOS 10.

Die sechste Beta-Version von iOS 10 trägt die Build-Nummer 14A5341a. Die Vorabversion Nummer 6 von watchOS 3 trägt die Build-Nummer 14S5321a, jene der sechsten Beta von tvOS 10 14T5327a, und die Beta 6 vom umbenannten Mac-Betriebssystem OS X, neu «macOS», in Version 10.12 mit dem Beinamen «Sierra» 16A294a.

Neben den vier OS-Vorversionen hat Apple ausserdem eine ebenfalls sechste Beta von Xcode 8 (Build-Nr. 8S201h) an registrierte Entwickler verteilt.

Was für Neuerungen die frischen Betas bringen, werden wir umfassend in unseren Sammelartikeln «iOS 10 Betas: Alle Neuerungen im Überblick», «macOS Sierra Betas: Alle Neuerungen im Überblick», «tvOS 10 Betas: Alle Neuerungen im Überblick» und «watchOS 3 Betas: Alle Neuerungen im Überblick» zusammenstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Barista: verrücktes Tower Defense als Kaffeeverkäufer im All kostenlos

Zum zweiten Mal seit dem Release im Herbst 2015 könnt ihr das verrückte Tower-Defense-Spiel Super Barista (AppStore) kostenlos auf eure iPhones und iPads laden.

Abgesehen von einem Gratis-Angebot Anfang des Jahres schwankte der Preis der Universal-App zwischen 0,99€ und 1,99€. In ihren als 100 Level mit je 3 Schwierigkeitsgraden seid ihr im All als Kaffeeverkäufer unterwegs und müsst die Bewohner verschiedener Planeten mit leckerem Kaffee versorgen. Die Kunden laufen je Level einen vorgegebenen Pfad entlang, dessen Ende maximal 3 von ihnen durstig und damit unzufrieden erreichen dürfen. Sonst ist ein Level gescheitert. Damit dies nicht passiert, könnt ihr an verschiedenen Bauplätzen Drohnenstationen und Tische errichten, die die Kunden zum Verweilen einladen und mit Kaffee versorgen.
Super Barista iOS

In Super Barista ist Eile geboten

Warten Kunden an den Tischen, gilt es in Windeseile den Lieblingskaffee jedes einzelnen Kunden auszuliefern, damit diese zufrieden sind, ihre Reise beenden und keine Bedrohung mehr für eure 3 Leben darstellen. Außerdem bezahlen sie natürlich auf einen Obolus, mit denen ihr weitere und bessere Drohnen, Tische und Upgrades kaufen könnt. Seid ihr hingegen zu langsam bzw. gibt es keine freien Tische mehr für weitere potentielle Gäste, machen sie sich wieder auf die Reise.
Super Barista iOS Tower Defense
Klingt vielleicht auf den ersten Blick etwas verwirrend, erklärt sich aber nach ein bis zwei Runden von alleine. Außerdem erfahrt ihr in diesem Artikel mehr über das verrückte Tower-Defense-Spiel Super Barista (AppStore), das ihr im Moment zum zweiten Mal seit dem Release für lau aus dem AppStore laden könnt.

Der Beitrag Super Barista: verrücktes Tower Defense als Kaffeeverkäufer im All kostenlos erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta 6: Neue Testversionen von iOS 10, MacOS Sierra, TVOS 10 und WatchOS 3

iOS 10 Thumb

Apple steuert zielstrebig auf die bald anstehenden neuen Hauptversionen seiner Systeme zu. Beta 56 von iOS 10, TVOS 10 und WatchOS ist seit gestern verfügbar.

Bald stellt Apple auf seinem Herbstevent neue iPhones, sowie vermutlich auch eine neue Apple Watch und womöglich neue Macs vor. Unmittelbar danach werden zumeist die neuen Major Versions von Apples Betriebssystemlinien freigegeben.

iOS 10 Emoticons

iOS 10 Emoticons

Der Beta-Zyklus läuft daher auch auf vollen Touren. Seit gestern stehen neue Versionen für Entwickler, als auch freiwillige Tester bereit.

Beta 6 für Alle

Die Betas kommen weiterhin pünktlich im Wochentakt. Gestern stellte Apple Beta 6 von iOS 10 bereit. Sie kann von Entwicklern und freiwilligen Testern geladen werden. Erst jüngst erklärte Tim Cook und sein Führungsteam, wieso sich Apple abermals zu einem Public Beta-Programm entschlossen hat.
Auch die Public Beta 6 von MacOS Sierra, TVOS 10 und WatchOS 3 sind verfügbar. Die Versionen sind feature-fix, wesentliche Neuerungen sind kaum zu beobachten. Oder doch? Teilt eure Erfahrungen!

The post Public Beta 6: Neue Testversionen von iOS 10, MacOS Sierra, TVOS 10 und WatchOS 3 appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Music: Neue Navigation und Offline-Empfehlungen in der Spotify-Alternative

Als Prime-Kunde bekommt man bei Amazon einiges geboten. Die Musik-App von Amazon hat nun ein durchaus interessantes Update erhalten.

Amazon Prime Music

Zusammen mit fünf Familienmitgliedern für einen Preis von 14,99 Euro ist Spotify mein absoluter Favorit. Noch günstiger wird es eigentlich nur bei Amazon Prime Music (App Store-Link), zumindest wenn man ohnehin ein Prime-Abonnent ist und ohnehin schon von den vielen Vorteilen für nur 49 Euro im Jahr profitiert. Zwar bietet Amazon seinen Kunden noch lange nicht so viele und aktuelle Songs an, wie es etwa bei Spotify oder auch Apple Music der Fall ist, für Gelegenheits-Musikhörer sollte das Angebot mit mehr als einer Millionen Songs aber mehr als ausreichend sein.

Mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 5.6.0 dürfen sich Nutzer von Amazon Prime Music über eine neue Navigation freuen. Die Entwickler haben das Hamburger-Menü, das über ein kleines Icon am oberen Bildschirmrand erreicht werden konnte, durch eine Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand ersetzt. Für die wichtigsten Menüpunkte ist das definitiv eine Erleichterung, denn immerhin kann man sie so sehr einfach mit dem Daumen erreichen.

Amazon Prime Music punktet mit neuem Play-Button

Für die Navigationsleiste hat sich Amazon etwas ganz besonderes einfallen lassen: In der Mitte ist ein etwas größerer Play-Button zu finden, der mit dem aktuellen Album-Cover gefüllt ist. Mit dem Button kann man nicht nur die Wiedergabe pausieren, sondern auch zum nächsten oder vorherigen Lied springen. Dafür muss man den Button einfach mit dem Finger nach links oder rechts ziehen.

Zudem gibt es in der neuen Version von Amazon Prime Music noch ein wenig mehr Komfort während der Offline-Nutzung: Auch ohne aktive Internet-Verbindung werden auf der Startseite der App Musik-Empfehlungen. Amazon schreibt dazu: “Basierend auf Ihrem Musikgeschmack wählen wir für Sie Musik aus, die jederzeit zur Offline-Wiedergabe bereitsteht.”

Abschließend die Frage an euch: Nutzt ihr Amazon Prime Music bereits? Oder habt ihr vielleicht Lust, den Dienst anzuprobieren. Das ist im Rahmen der 30-tägigen Prime-Testphase natürlich kein Problem.

WP-Appbox: Amazon Music with Prime Music (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Amazon Prime Music: Neue Navigation und Offline-Empfehlungen in der Spotify-Alternative erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos mit Mac OS X drehen und schneiden

QuickTime - Videos drehen und schneidenSolltet ihr Videos haben, welche im Quer- (Landscape-) oder Hochformat (Porträtformat) aufgenommen wurden, und ihr diese drehen oder spiegeln wollt, so bietet Mac OS X hierfür integrierte Hilfsmittel. Mit dieser Anleitung könnt ihr alle Videos, welche sich mit Mac OS X QuickTime Player betrachten lassen, in das richtige Bildformat drehen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimtipp: Die Podcast-App „Castro 2“

Castro 2 FDen Hinweis auf die jetzt neuveröffentlichte Podcast-Applikation Castro 2 können wir nach unserem Podcast-App-Überblick Ende Juli kompakt verpacken. Der Download ist nicht für Podcast-Neulinge, sondern richtet sich vornehmlich an „Heavy User“, die in den zurückliegenden Jahren bereits die erste Version der Anwendung genutzt und gemocht haben. So setzt Castro auch in der jetzt für 5 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cleaner Pro – Entfernen Sie doppelte Kontakte für iCloud Gmail Outlook & Yahoo

* Entferne doppelte Kontakte ganz einfach! *

HAUPTFEATURES
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Entferne Kontakte ohne Namen oder Nummer
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte

Deine Kontakte sind die wichtigsten Daten in deinem Smartphone, die schnell durcheinander kommen, wenn sie nicht regelmäßig aktualisiert werden.
Cleaner hilft dir ganz einfach dabei, doppelte Kontakte zu entdecken und zusammenzufügen.

FÜGEN DOPPELTE KONTAKTE EINFACH ZUSAMMEN
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Finde & füge Kontakte mit ähnlichen Namen zusammen.
○ Finde & füge Kontakte mit doppelter Nummer oder Email zusammen.

AUFRÄUMEN
○ Entferne Kontakte ohne Namen
○ Entferne Kontakte ohne Nummer & Email

BACKUP
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Exportiere schnell deine Backups nachDropbox, Google Drive, E-Mail
○ Bewege Kontakte zwischen Konten (Exchange, iCloud, Local Address Book)

INTELLIGENTE FILTER
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte
○ Filtere Kontakte nach Firma & Jobtitel
○ Filtere Kontakte nach Geburtstagen & Erstellungsdatum

VERFÜGBAR IN 15 UNTERSCHIEDLICHEN SPRACHEN
English, Español, Français, Italiano, Deutsch, Português (Br.), 中文 (Simplified), 中文 (Traditional), 日本語, 한국어, Nederlands, Русский, Türkçe, العربية, עברית

Denkst du dein Adressbuch ist gut organisiert?
Du wirst überrascht sein, wie ‚Cleaner‘ es upgraden kann!

WP-Appbox: Cleaner Pro – Entfernen Sie doppelte Kontakte für iCloud Gmail Outlook & Yahoo (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ungewöhnlichen Plattformer „6180 the moon“ erstmals zum halben Preis laden

Ungewöhnlichen Plattformer „6180 the moon“ erstmals zum halben Preis laden

Erstmals seit dem Release vor gut zwei Monaten gibt es den Plattformer 6180 the moon (AppStore) günstiger im AppStore.

Statt 1,99€ kostet die Universal-App im Moment nur 0,99€. Das macht also eine Ersparnis von 1€ oder rund 50 Prozent. Wer gerne schwierige und nicht ganz so gewöhnliche Jump & Runs spielt, sollte sich das Angebot nicht entgehen lassen.
6180 the moon iOS
Denn 6180 the moon (AppStore) ist ein durchaus besonderer Plattformer, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt. Ihr schlüpft in die Rolle des Mondes und müsst auf verschiedenen Planeten die Sonne suchen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn viele Dornen und weitere Gefahren auf den kleinen Plattformen sorgen für regelmäßiges Scheitern.

Der Beitrag Ungewöhnlichen Plattformer „6180 the moon“ erstmals zum halben Preis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passend zur Gamescom: Apple präsentiert "Herausragende Deutsche Spiele"

In Köln findet dieser Tage mal wieder die Computerspiel-Messe Gamescom statt. Grund genug für Apple, unseren Blick mal wieder auf eine Auswahl von Apps, die sich in dieser Woche speziell auf das Thema "Herausragende Deutsche Spiele" bezieht. Unter diesem Titel stellt Apple auf einer Sonderseite im AppStore dabei aktuell diverse Spiele vor, die in Deutschland entswickelt wurden, durch die Bank empfehlenswert sind und von denen sich das eine oder andere auch bereits in meinen AppStore Perlen wiederfand. Wer also noch ein paar Anregungen für den kleinen Zeitvertreib zwischendurch sucht und dabei auch noch die heimische Entwicklergemeinde unterstützen möchte, wird eventuell in der folgenden Liste fündig:

Ausgewählte Highlights:

Weitere Top-Picks:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Beleuchtete Pinzette

Gadget-Tipp: Beleuchtete Pinzette ab 1.02 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Sehr praktischer Helfer für kleines Geld.

Bei uns ist schon mehr als ein Splitter Opfer dieser beleuchteten Pinzette geworden.

Die LED ist sehr hell.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iOS 10 Beta 6 für Entwickler und Public-Tester veröffentlicht

ios10

Apple ist mittlerweile in der finalen Phase seiner Beta-Tests angelangt und muss in nur 3 Wochen ein funktionierenden Betriebssystem für alle iPhone-Modelle bereitstellen. Aus diesem Grund werden die Zyklen der Beta-Veröffentlichungen immer kürzer und man kann jetzt schon mit der fünften Public-Beta und mit der sechsten Entwickler-Beta testen. Apple hat gestern Abend die neuesten Versionen veröffentlicht, um weitere Fehler im System auszumerzen, doch bis jetzt sind uns keine groben Schnitzer untergekommen.

Auch macOS, watchOS und tvOS aktualisiert
Natürlich hat Apple nicht nur iOS aktualisiert, sondern auch alle anderen aktuellen Betriebssysteme. Hier lassen sich aber auch keine großen Veränderungen mehr feststellen und man geht davon aus, dass alle Betriebssysteme schon sehr nahe an der Golden Master angelangt sind. Das würde bedeuten, dass sowohl macOS als auch tvOS zum versprochenen Zeitpunkt auf den Markt kommen werden.

Nur noch Kleinigkeiten
Wer sich in den letzten Beta-Versionen noch große Veränderungen wünscht muss ziemlich sicher direkt auf den Realsee des neuen iPhones warten. Wir gehen jetzt davon aus, dass Apple keine großen Features mehr in das Betriebssystem integrieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android dominiert den deutschen Markt (was auch sonst?)

So wirklich überraschend ist die jüngste Statistik zu Verteilung der mobilen Betriebssysteme in Deutschland nicht. Android dominiert und dann kommt lange Zeit nichts. iOS folgt und Windows Phone wird immer unbedeutsamer.

statista150816

Android, dann iOS, dann Windows

Die Marktbeobachter von Statista haben am heutigen Tag eine Grafik veröffentlicht, die die Marktanteile der mobilen Betriebssysteme am Absatz von Smartphones in Deutschland widerspiegelt. Dazu heißt es

Vor 20 Jahren brachte Nokia den Communicator 9000 auf den Markt, der gemeinhin als erstes Smartphone für die breite Masse gilt. Motor des Smartphone-Urahns war das DOS-basierte Betriebssystem Geos. Spätere Communicator-Generationen liefen mit dem von Nokia entwickelten Symbian. Sowohl das eine wie auch das andere sind mittlerweile Geschichte. In Deutschland laufen gegenwärtig fast 80 Prozent aller verkauften Smartphones mit Googles Android. Auf Platz zwei liegt das iPhone-Betriebssystem iOS (14,2 Prozent). Windows ist mit einem Marktanteil von etwas mehr als fünf Prozent gerade mal ein Nischenanbieter.

Die Daten stammen von Kantar Worldpanel und wurden vor wenigen Tagen veröffentlicht. Statista hat das Ganze in Form gebracht und zur besseren Veranschaulichung aufbereitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Organize Your Music“ räumt Spotify-Sammlungen auf

Orga 500Auf der von Spotify freigegebenen Webseite Organize Your Music können Nutzer des Musik-Streaming-Dienstes ihre gesicherten Songs jetzt vollautomatisch sortieren lassen und so auch in vollen Bibliotheken wieder für Übersicht sorgen. Die im Rahmen des New Yorker „Science of Music Hackathon“ entwickelte Web-Anwendung setzt dafür den Login mit eurem Spotify-Account voraus und sortiert eure Tracks anschließend […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flugsimulator “Flight Unlimited 2K16” heute kostenlos ausprobieren

Wir haben mal wieder einen Gratis-Tipp für euch: Flight Unlimited 2K16 verzichtet aktuell auf einen Preis.

Flight Unlimited 2K16

Ihr könnt euch für Flugsimulatoren begeistern? Dann haben wir heute eine gute Nachricht: Flight Unlimited 2K16 (App Store-Link) ist aktuell kostenlos und verzichtet auf die Entlohnung von 3,99 Euro. Der Download ist 3 GB groß und funktioniert auf aktuellen Geräten ohne Probleme.

Einen Flugsimulator zu beschreiben, ist immer etwas schwierig. Letztlich sitzt man im virtuellen Cockpit und fliegt ein wenig durch die Gegend. Zunächst einmal muss man sich mit der Steuerung vertraut machen, die ich in Flight Unlimited 2K16 allerdings etwas gewöhnungsbedürftig finde. Schuld daran ist die Tatsache, dass man das Flugzeug über Bewegung steuert. Das klingt zwar modern, ist in der Praxis aber zum Teil sehr unhandlich, weil man sich nicht entspannt zurücklehnen kann, sondern das iPhone oder iPad ständig in Bewegung ist.

Flight Unlimited 2K16 2

In Flight Unlimited 2K16 gibt es zudem einen Tag-Nacht-Zyklus, verschiedene Wetterbedingungen und Defekte an den Flugzeugen. Wünschenswert wäre stattdessen ein interaktives Tutorial, um einfacher ins Spiel einzutauchen. Wie dem auch sei: Der Download ist aktuell kostenlos erhältlich und kann so kostenfrei ausprobiert werden.

Ja, der Simulator ist nicht so gut wie Aerofly, dafür kann man hier aber auch kostenlos zuschlagen. Zudem lohnt sich auch ein Blick auf das Spiel Take-Off, wenn ihr euch für das virtuelle Flugzeugfliegen interessiert. Einen kleinen Trailer gibt es im Anschluss für euch.

Flight Unlimited 2K16 im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Flugsimulator “Flight Unlimited 2K16” heute kostenlos ausprobieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interview: Apple dachte über Sensoren in Watch-Armbändern nach

Shortnews: Der ehemalige Apple-Mitarbeiter Bob Messerschmidt erzählt in einem Interview mit Fast Company eine interessante Anekdote darüber, wie Apple intern arbeitet und welches Mitspracherecht Jony Ive mit seinem Design-Team hat. Messerschmidt war seit 2010 für Apple tätig und sollte die Sensoren für die Apple Watch bauen. Man hatte sich zunächst darauf verständigt, sie in das Band zu bauen, aber…

Sportband_Japace_Apple_Watch_Review6

Als ich eines Tages zum Meeting lief, sagte ich, ich werde die Sensoren für die Apple Watch hierher verlegen (er zeigte auf die untere Seite seines Apple-Watch-Armbandes, das er gerade trägt), weil man an der Unterseite des Handgelenkes bessere Messergebnisse erzielen kann. Sie (die Designer) reagierten sofort: „Das ist nicht der Designtrend, das ist nicht der Fashiontrend. Wir wollen wechselbare Bänder haben, also brauchen wir dort keine Sensoren.

Generell bestehe der allgemeine Tenor, man müsse „solange nein sagen, bis es einfach richtig ist“, berichtet der ehemaliger Ingenieur.

In dem Interview spricht er auch über Apples Strukturen, die noch einem Startup gleichen sollen und die Geheimhaltung rund um neue Produkte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 7 soll viel schneller aufladen können

Aus den Tiefen des Internets stammen Aufnahmen von Bauteilen, die dem iPhone 7 zugeschrieben werden und darauf hindeuten, dass Apples kommendes Smartphone sich schneller wird aufladen lassen als bisherige Modelle. Die Quelle stammt aus China und zum Vergleich wird ein ähnliches Bauteil des Vorgängers 6s herangezogen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Castro: Neue Version des Podcast-Players setzt auf Inbox zur besseren Übersicht

Ein alter Bekannter aus dem App Store wurde heute neu aufgelegt: Der Podcast-Player Castro ist in einer neuen Version erschienen.

Castro 2

Ich persönlich höre zwar keine Podcast, ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass das bei einigen von euch anders aussieht. Vielleicht habt ihr ja sogar Castro genutzt, das seit November kostenlos zur Nutzung angeboten wird? Falls ihr Gefallen an der App gefunden habt, könnt ihr die Entwickler jetzt mit dem Kauf der neuen iPhone-App unterstützen: Castro 2 (App Store-Link) kann für 4,99 Euro aus dem App Store geladen werden. Nach rund drei Jahren mit zahlreichen Updates ist das durchaus ein nachvollziehbarer Schritt.

Komplett neu ist das Nutzererlebnis innerhalb der App und die Verwaltung der Episoden aus den abonnierten Kanälen. Ähnlich wie bei E-Mails oder RSS-Apps landen zunächst einmal alle neuen Podcast-Episoden in einer Inbox. Dort hat der Nutzer die Qual der Wahl: Interessante Episoden könnten direkt in die Wiedergabeliste übertragen werden, während nicht so interessante Werke ins Archiv geschoben werden. So soll man immer den bestmöglichen Überblick über neue Podcasts haben.

Sollte es einen Podcast geben, von dem ihr jede Folge anhört, könnt ihr ihn auch als einen eurer Favoriten markieren, damit neue Episoden nicht immer den Weg über die Inbox nehmen müssen.

Podcast-App Castro 2 lässt deutsche Übersetzung vermissen

Zusätzlich bietet Castro 2 natürlich noch zahlreiche weitere Funktionen, etwa einen Dark-Mode und einen Sleeptimer zur Nutzung in den Abendstunden. Zudem gibt es Push-Meldungen bei der Veröffentlichung von neuen Episoden oder automatische Downloads von neuen Folgen. Ebenfalls praktisch: Die iPhone-App kann nicht nur im Hochformat, sondern auch im Querformat genutzt werden. Im Wiedergabe-Screen gibt es dann besonders große Buttons, um die Bedienung im Auto zu erleichtern.

Komplett abgeschlossen ist die Entwicklung von Castro aber wohl noch lange nicht. Im Gegensatz zum Vorgänger fehlt zum Beispiel noch eine deutsche Lokalisierung, die wir uns natürlich sehr wünschen.

Anschließend die Frage an euch: Habt ihr die vorherige Version von Castro bereits auf eurem iPhone genutzt? Werdet ihr die 4,99 Euro für Castro 2 auf den Tisch legen?

WP-Appbox: Castro — Play and Share Podcasts (4,99 €, App Store) →

Der Artikel Castro: Neue Version des Podcast-Players setzt auf Inbox zur besseren Übersicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teenage Mutant Ninja Turtles 2 – Out of the Shadows​

Die vier lustigen Schildkröten können auf eine ruhmreiche Vergangenheit zurückblicken. Der grosse Erfolg begann 1984, als das Comic als Zeichentrickserie umgesetzt wurde. Ende der 80er folgten die ersten Filme und Videospiele. In den letzten Jahren ist es allerdings recht ruhig um die Turtles geworden – das sollte sich 2014 mit einer neuen Realverfilmung ändern.

Teenage Mutant Ninja Turtles 2 – Out of the Shadows

Im Jahr 2009 erlebte das Franchise bereits einen leichten Aufwind – der US-amerikanische Fernsehsender Nickelodeon, der vor allem durch Produktionen für Kinder bekannt ist, erwarb die Rechte für die Teenage Mutant Ninja Turtles. Für 2011 wurde ein neuer Film mit vielen bekannten Namen angekündigt.
Nickelodeon machte gemeinsame Sache mit Paramount, Michael Bay (u.a. bekannt aus Transformers) wurde engagiert und Jonathan Liebesman (World Invasion: Battle Los Angeles, Zorn der Titanen) wurde als Regisseur verpflichtet. In die Hauptrolle (neben den vier animierten Schildkröten) schlüpfte Megan Fox (Transformers), die die charmante April O’Neil mimen durfte. Trotz der bekannten Namen hagelte es 2014, als der Film es letztlich in die Kinos schaffte, negative Kritiken. Auf Rotten Tomatoes erhielt der Film nur von 36% der Kritiker eine positive Rezension.

Teenage Mutant Ninja Turtles 2 - Header Szenen - April and Casey (Fox and Amell) Szenen - Casey and April (Stephan Amell and Megan Fox) Szenen - Casey Jones (Stephen Amell)

Offensichtlich liess sich die Produktionsfirma davon nicht abschrecken, in «Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Out of the Shadows» nehmen es die vier Mutanten erneut mit einer Vielzahl von Bösewichten auf. Die Story ist dabei mehr oder minder bekannt und gleichermassen vorhersehbar. Shredder, der Antagonist des ersten Teils, wird aus dem Gefängnis befreit und tut sich mit Krang zusammen. Gemeinsam möchten sie die Erde unterjochen. Die Turtles möchten die Bedrohung bekämpfen – schaffen dies aber nicht ganz ohne die Hilfe der Menschen.

In Sachen Besetzung vertraut man auf die gleichen Darsteller wie im ersten Teil. Megan Fox spielt erneut April, neu ist Stephen Amell (bekannt aus der TV Serie Arrow). So sehr ich mich auf Amell gefreut habe, so wenig konnte er schauspielerisch überzeugen – selbst Megan Fox schaffte dies besser, die überraschend charmant und gekonnt schauspielerte, der Regisseur musste nur sehr selten auf ihre optischen Vorzüge ausweichen. Amell hingegen wirkte platt und profillos, ein rüder Cop mit wenig Tiefgang und einer dünnen Motivation, es mit dem Bösen aufzunehmen. Stichwort wenig Tiefgang – dieses Prädikat trifft leider auf den ganzen Film zu. Die Handlung schafft es zu keinem Zeitpunkt, tatsächlich spannend zu werden. Den meisten Charakter bieten die – rein animierten – Schildkröten, die sehr seicht um die Frage ihrer Existenz zirkeln. Optisch ist der Film durchaus opulent, die Darstellungen sind gut gelungen, äusserst detailreich, und vor allem in den recht häufigen Actionsequenzen sehr bildgewaltig. Auch die 3D-Darstellung ist technisch sauber umgesetzt, etwas, was ich über wenige 3D Filme dieses Jahres sagen könnte.

Szenen - Donatello (voiced by Jeremy Howard) Szenen - Donatello, Michelangelo and Leonardo Szenen - Donatello, Michelangelo, Leonardo and Raphael Szenen - Leonardo (voiced by Pete Ploszek)

Alle altbekannten Helden und vor allem Antagonisten sind vertreten, neben Shredder und Krang gibt es sogar BeBob und Rocksteady samt deren Entstehungsgeschichte. Das Zielpublikum sind klar junge 30-jährige, die sich in die besten Zeiten der Turtles – jene der Animationsserie – zurück versetzen lassen möchten. Mit Referenzen an diese Zeiten geizt der Film auch zu keiner Zeit – so trägt der erfinderische Donatello beispielsweise einen SNES Controller als Eingabegerät für diverse technische Spielerein an seinem Unterarm.

Szenen - Leonardo, Raphael, Michelangelo and Donatello Szenen - Michelangelo (voiced by Noel Fisher) Szenen - Raphael (voiced by Alan Ritchson) Szenen - Stephen Amell as Casey Jones

In Summe bietet «Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Out of the Shadows» fast 2 Stunden sinnloses, aber schön anzusehendes, Action-Retrogefühl. Wer auf einen starken Charakterfilm hofft, wird enttäuscht sein – es würde mich aber wundern, wenn sich dies jemand von Turtles erwartet hätte. Wer ein bisschen in nostalgische Gefühle verfallen möchte, ist hier genau richtig und bekommt diese im modernen, ansehnlichen Gewand präsentiert.

The post Teenage Mutant Ninja Turtles 2 – Out of the Shadows​ appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PicsArt Photo Studio – Der Fotobearbeiter & Collagenersteller wurde geändert

PicsArt wurde 250 Millionen Mal installiert und gehört somit zu den besten Foto-Editors und ist Ihre kreative Online-Präsenz.

Kreativität ist mehr als nur ein Foto-Filter – PicsArt bietet alles, was Sie brauchen, um atemberaubende Bildbearbeitung, artistische Foto-Shootings und Fotocollagen zu machen, auf Ihrem Mobiltelefon zu malen und zu zeichnen, und mit anderen kreativen Köpfen zu kommunizieren, die ebenfalls auf der beautify-the-world Mission sind.
250 Millionen Menschen haben dieses kostenlose App bereits heruntergeladen, mit der Sie beeindruckende Bildbearbeitung und Fotomontagen mit hunderten von Tools und Effekten benutzen können, die sonst nur in professionellen Softwares zu finden sind. PicsArt hilft Ihnen Inspiration zu finden und wunderschöne Bilder zu machen und das jederzeit und überall. Verwandeln Sie Ihre Fotos in Kunstwerke und teilen Sie sie mit der ganzen Welt!
Die App beinhaltet:
* Eine globale Gemeinschaft von kreativen Köpfen
* Hunderte von Fotobearbeitungswerkzeugen
* Benutzerdefinierte Filter und Effekte
* Text-, Sticker- und Bildüberlappungen
* Collage Maker
* Fotokamera
* Tools zum Malen und Zeichnen mit Ebenen
* Fortgeschrittene Bürstenformen
PicsArt ermöglicht jedem Anwender, sich durch Bild-Sharing, Kunstwettbewerbe und gemeinsamer Bildbearbeitung mit dem #freetoedit Hashtag zu verbinden und Bilder auf einer Vielzahl von beliebten sozialen Plattformen zu teilen.
„PicsArt verwandelt Ihre Smartphone-Bilder in wahre Kunstwerke.“ (Mashable) und „… eine Funktionalität, die Sie sonst nur in teuren professionellen Tools wie Photoshop erhalten. Aber PicsArt ist gratis und benötigt keine Einleitung oder Training. “ (Fast Company)

PicsArt Eigenschaften:
• Eine leistungsstarke mobile Bildbearbeitung, die eine breite Palette an Fotobearbeitungswerkzeugen, wie beispielsweise ein Klon-Werkzeug, Freistellungswerkzeug, Bildübergänge und Ausbesserungswerkzeug, Text-Überlappung, Bild-Überlappung, Ebenen-Bearbeitung, Filter, Kameraebene und Hunderte von benutzerdefinierten Pinselfiltern , Masken, Maskenform und mehr bietet. PicsArt veranstaltet auch wöchentliche Fotobearbeitungs-Wettbewerbe, basierend auf diesen Funktionen.
• Teilen Sie schöne Bilder, entdecken Sie andere kreative Köpfe und vernetzen Sie Sich mit Gleichgesinnten. PicsArt ist eine Social Community für alle: wir begrüßen aufstrebende Künstler und Hobbyfotografen. Genießen Sie die Vorteile von Instant-Sharing auf PicsArt, Facebook, Twitter, Instagram, Dropbox und über E-Mail.
• Ein Collage Maker, um Fotocollagen in Gitternetzen, Collage-Rahmen, freiform oder mit Fotos im Hintergrund zu erstellen. Es ist leicht, Collagen zu erstellen und auf Facebook und Instagram zu teilen. Mit dem PicsArt Editor ist es kinderleicht, Familien- und Hochzeits-Collagen, Grußkarten, schnelle Schritt-für-Schritt-Anleitungen und vieles mehr zu erstellen.
• Eine Zeichnen-Einstellung, inklusive künstlerischen Bürsten und Ebenen, Stickern und Masken. Sie können Zeitraffer-Videos von den Fortschritten Ihrer Zeichnungen machen und diese auf YouTube teilen. Reichen Sie Ihre Zeichnungen bei unseren wöchentlichen Zeichnungs-Wettbewerben ein.
• Tausende von themenbasierten ClipArts, Stickern, Rahmen, Filtern und Collage-Rahmen. Der PicsArt Shop enthält sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Produkte und jede Woche fügen wir neue Pakete hinzu.
• Nehmen Sie an Wettbewerben für Fotografie, Bildbearbeitung, Zeichnungen und Grafikdesign teil.
• Eine Fotokamera, mit mehreren Live-Filtern und künstlerischen Masken.
• Eine große Galerie an kostenlosen öffentlichen Bildern für Co-Editing und Zusammenarbeit im Rahmen des #freetoedit Hashtags.

WP-Appbox: PicsArt Photo Studio – Der Fotobearbeiter & Collagenersteller wurde geändert (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Mockup-Bilder zeigen, wie das neue iPhone in Spaceblack aussehen könnte

Noch immer ist nicht ganz klar, wie Apples Farbpalette beim diesjährigen iPhone aussehen wird. Während die Farben Gold, Roségold und Silber als gesetzt gelten, bleibt die Frage, ob Apple weiter auf Spacegrau, ein sehr dunkles Blau oder gar eine Art Spaceblack setzen wird. Die nun aufgetauchten Bilder eines vermeintlichen schwarzen iPhone, gelten allgemein als Fake, könnten aber einen Ausblick darauf geben, wie ein iPhone in Spaceblack aussehen könnte. Das Gehäuse weist dabei verschiedene Merkmale auf, die auch für das echte neue iPhone gehandelt werden, wie beispielsweise die Dual Lens Kamera für das 5,5"-Modell, die an die Ränder gewanderten Antennenbänder und den weggefallenen 3,5 mm Klinkenanschluss. Zu sehen sind ebenfalls die drei Punkte, die dem Smart Connector entsprechen sollen. Dieser wird es aber laut letzten Meldungen wohl eher nicht ins diesjährige iPhone schaffen. Rein farblich bleibt es aber absolut spannend, was Apple letzten Endes in ca. drei Wochen, also Anfang September vorstellen wird. (via TechTastic)

In der vergangenen Nacht tauchte zudem ein weiteres neues Gerücht auf, wonach das neue iPhone über einen neuen Chip verfügen soll, durch den ein schnelleres Aufladen des Geräts möglich ist. Da jedoch weder die Quelle verifiziert werden kann, noch der Twitter-Account, der das Gerücht verbreitet hat, sich in der Vergangenheit einen guten Ruf erarbeitet hat, würde ich dies mit einer gehörigen Portion Skepsis sehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GDC: Vulkan: Erste Bilanz, Kritik an Metal und eine Einladung an Apple

Doom Screenshot

Nach den ersten sechs Monaten der 3D-Schnittstelle Vulkan ziehen Industrievertreter eine positive Bilanz. Bei der Panel-Diskussion war auch Apples proprietäre Schnittstelle Metal ein Thema.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Uranium gibt auf, Schalke 04 steigt ein

Pokémon Uranium wurde nach kurzer Zeit leider vom Netz genommen.

Das Fan-Spiel wurde vor wenigen Tagen wie berichtet veröffentlicht und in kürzester Zeit 1,5 Millionen Mal heruntergeladen. Die Entwickler wurden zwar noch nicht offiziell mit Nintendos Anwälten konfrontiert, jedoch sollen sie einige Anfragen erhalten haben, das Spiel vom Netz zu nehmen.

Da man die Wünsche der Pokémon-Erfinder respektiere, wurde dem Wunsch Folge geleistet, wie Kotaku berichtet.

Pokemon Uranium

Pokémon Uranium nach kurzer Zeit wieder off

Für deutsche Pokémon-GO-Spieler noch eine weitere Info: Ihr könnt nun eine spezielle Führung durch die VELTINS-Arena auf Schalke buchen, die auf Euch zugeschnitten ist.

Während auf der Tour die beliebten Wesen gefangen werden, erfahren die Teilnehmer auch interessante Details aus der Geschichte des Vereins Schalke 04. Der Preis beträgt 5 Euro pro Person und eine Runde dauert etwa eine Stunde. Alle Details hier.

Pokémon GO Pokémon GO
(746)
Gratis (universal, 101 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mycl – mein aktueller Standort

mycl ist der ideale Helfer um die Adresse von deinem aktuellen Stand auf dem iPhone, iPad, im Notification Center oder auf der Apple Watch anzuzeigen

WP-Appbox: mycl – mein aktueller Standort (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GDC: La Petite Mort: Abstrakte Vulva konnte Apples Zensoren nur kurz überlisten

La Petite Mort: Abstrakte Vulva konnte Apples Zensoren nur kurz überlisten

Zum Finale des European Innovative Games Contest zeigte Lovable Hat Cult ein Spiel, in dem man eine stilisierte Vulva auf dem Touch-Screen kunstvoll reiben muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Just how to Do a Literature Review

Sooner or later in your faculty profession, perhaps you are requested to respond to a critical, peerreviewed report. Your result should be crucial aswell, going out robust places while in the creatoris discussion or flaws and trying to find and … Continue reading
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: