Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 615.593 Artikeln · 3,22 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Dienstprogramme
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Fotografie
8.
Spiele
9.
Musik
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Wirtschaft
6.
Wirtschaft
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Fotografie
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Spiele
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Dienstprogramme
8.
Unterhaltung
9.
Unterhaltung
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Comedy
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Thriller
6.
Drama
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Indie-Filme

Filme (gekauft)

1.
Western
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
Sean Paul
3.
Ed Sheeran
4.
Kaleo
5.
Sia
6.
Clean Bandit
7.
Alan Walker
8.
Sage the Gemini
9.
Mark Forster
10.
SDP

Alben

1.
The xx
2.
Various Artists
3.
Various Artists
4.
Various Artists
5.
Bonobo
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Kaleo
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Jürgen von der Lippe
2.
Stefan Ahnhem
3.
Sebastian Fitzek
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Rita Falk
6.
Andreas Gruber
7.
Stefan Ahnhem
8.
E L James
9.
Lucinda Riley
10.
Andreas Gruber
Stand: 12:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

277 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

5. August 2016

Apple übernimmt AI-Startup Turi

Shortnews: Auf den späten Abend haben wir noch eine kurze, relativ leicht verdauliche Meldung für euch. Apple hat mal wieder den Geldbeutel gezückt und ein neues Startup aufgekauft, das sich mit computergesteuerter Intelligenz (AI) beschäftigt. Turi war ein Toolkit für Entwickler, um Programme zu bauen, die sich selbst skalieren und vom Nutzer lernen. Die US-Seite Geekwire hat zuerst von der Übernahme berichtet, die Apple kurze Zeit später bestätigte. 100 Millionen US-Dollar sollen nach Seattle geflossen sein, hieß es.

IMG_2587

Zwar ist unklar, was Apple genau mit der Kompetenz anfängt, aber zwei Möglichkeiten liegen auf der Hand: Die Verbesserung von Siri und die Unterstützung für App-Entwickler, AI-Apps zu bauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Passwort gibt es jetzt als Mietsoftware

Agile Bits bietet seinen bekannten Passwortmanager 1Password nun auch als Abo an. Die Mietsoftware ist inklusive 1 GByte Cloudspeicher und einem Webzugang deutlich günstiger als die Kaufversion, die allerdings einen Vorteil hat: Einmal bezahlen, immer nutzen. Das ist bei der Mietversion nicht so. Andere Hersteller sind schon lange im Abogeschäft.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung geht in Werbeoffensive – mit Film- und Olympia-Stars

Samsung geht für seine Galaxy-Geräte in die Werbe-Offensive – mit zwei Aktionen. 

Zum einen verschenken die Südkoreaner 12.500 Galaxy S7 Edge an die Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele in Rio, die heute beginnen.

Zum anderen hat Samsung für den neuesten Werbespot Christoph Waltz eingespannt. Der beliebte Schauspieler ist in dem Clip in verschiedensten Rollen zu sehen. Egal ob als Abraham Lincoln, Hausfrau, Autoverkäufer oder er selbst – immer macht er eine gute Figur.

Christoph Waltz Galaxy Note 7

Christoph Waltz wirbt für Galaxy Note 7

Dabei erklärt Waltz, dass das Galaxy Note 7 sein Leben sehr vereinfacht habe und perfekt für stark beschäftigte Amerikaner sei. Den witzigen Spot solltet Ihr auf alle Fälle gesehen haben:


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2 - Neues Drohnen-Video zeigt die gigantischen Ausmaße

Apple will Ende 2016 sein neues Hauptquartier Apple Campus 2 eröffnen, doch auf der Baustelle sind die Arbeiten noch lange nicht abgeschlossen. Ein neues Drohnenvideo von Matthew Roberts zeigt eine riesige Abraumhalde, die mittlerwile immer kleiner wird. Was steckt hinter dieser Pyramide?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp-Top – das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?


iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

iPad Pro mit Tastatur

  • Apple Music startet in Südkorea: Seoul-Musik (Meldung)
  • Neues Britney-Spears-Album exklusiv bei Apple: Könnt Ear Euch sparen (Meldung)
  • Luftaufnahmen vom Campus 2 zeigen Garten und Teich: Schöner drohnen (Meldung)
  • Apple zahlt Prämie für gefundene Fehler: Bug-Pulver (Meldung)
  • iPad Pro laut Reklame mächtiger als PC: Apple mit Birnen vergleichen (Meldung)
  • Neue Gerüchte um drahtlose Apple-Kopfhörer: Ciao Wire! (Meldung)
  • Pistolen-Emoji wird zur Wasserpistole: Ganz schön spritzfindig (Meldung)
  • Samsung will mit Note-7-Iris-Scanner Geld verdienen: Augen-Taler (Meldung)
  • iPad Pro-Tastatur jetzt auch auf Deutsch: Tipp-Top! (Meldung)
  • iPhone 7 Plus angeblich erstmals mit 3 GB RAM: Seven Up (Meldung)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olympiamannschaft Rio 2016: Info-App zu den deutschen Sportlern wird von Apple empfohlen

Heute am späten Abend geht es auch offiziell los, dann wird in Rio de Janeiro die Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele 2016 abgehalten. Mit der App Olympiamannschaft Rio 2016 kann man sich über das deutsche Team informieren.

Olympiamannschaft Rio 2016

Olympiamannschaft Rio 2016 (App Store-Link) ist eine kostenlose iPhone-App, die für die Installation auf dem Apple-Smartphone iOS 8.0 sowie etwa 6 MB an freiem Speicherplatz benötigt. Gegenwärtig wird die Anwendung auch von Apple in der Kategorie „Diese Woche angesagt“ prominent im App Store beworben. Alle Inhalte der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) herausgegebenen App lassen sich in deutscher Sprache abrufen.

Mit der als offiziell deklarierten Anwendung Olympiamannschaft Rio 2016 des DOSB kann der Sportfan die Olympischen Sommerspiele in Brasilien aus Sicht des deutschen Olympia-Teams betrachten. Neben aktuellen Nachrichten aus dem deutschen Sportlager in Rio de Janeiro gibt es eine Auflistung aller beteiligten Athleten samt kleiner Profile mit weiteren Infos, sowie eine Leistungsbilanz der deutschen Mannschaft.

Unverständlich schlechte Bewertungen im App Store

Möchte man das deutsche Team live vor dem Fernseher oder per Stream anfeuern, steht darüber hinaus eine Zeitleiste zur Verfügung, in dem auch explizit deutsche Starts mit angegeben worden sind. So weiß man gleich, wann es sich lohnt, die Berichterstattung zu verfolgen. Wer möchte, kann sich zusätzlich per Push-Mitteilung über gewonnene Medaillen, Tageszusammenfassungen und Tagesvorschauen informieren lassen.

Aktuell bekommt die Olympiamannschaft Rio 2016-App von Nutzern im App Store nur eine unterdurchschnittliche Bewertung von gerade einmal 2 von 5 möglichen Sternen. Viele Rezensenten kritisieren dabei die bisweilen unübersichtliche Darstellung sowie nicht vorhandene Sportler und Ergebnisse. Bedenkt man allerdings, dass die ersten Wettbewerbe erst mit diesem Wochenende starten, ist es nicht verwunderlich, wenn noch kein Medaillenspiegel oder sportliche Ergebnisse in der App zu finden sind. Ich jedenfalls werde die App auf dem iPhone belassen und des öfteren hineinschauen, um mich über Erfolge des deutschen Teams zu informieren.

WP-Appbox: Olympiamannschaft - Rio 2016 (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Olympiamannschaft Rio 2016: Info-App zu den deutschen Sportlern wird von Apple empfohlen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Designer zu Patentstreit: Samsung täuschte Gericht mit irreführenden Smartphonebildern

Apple vs. Samsung Thumb

Die Streitigkeiten zwischen Apple und Samsung um das Design der Galaxy-Modelle sind inzwischen Legende. Obwohl die Patentkriege inzwischen auf kleinerer Flamme köcheln, hat sich eine breite Unterstützerfront von Designern nun demonstrativ hinter Apple gestellt.

In einem Schriftsatz zugunsten von Verfahrensbeteiligten, das ist ein Rechtsinstrument im US-Justizsystem, haben sich über 100 Designer im Patentstreit auf die Seite von Apple gestellt. Dieser Konflikt läuft aktuell nur noch in den USA, dort allerdings weiter ohne klare Perspektive eines Abschlusses.

Designer: Samsung versteht Patente nicht

Apple hatte in der letzten Instanz erreicht, dass Samsung 930 Millionen Dollar an Schadenersatz an Apple zahlen muss, vor Jahren sprach man noch von vielen Milliarden. Samsung will diese Summe nun in der nächsten Instanz reduzieren, während apple seinerseits argumentiert, dass der zu leistende Schadenersatz sich auf alle verkauften Smartphones bezieht.
Samsung Galaxy S7 vs. iPhone 6s Plus Samsung Galaxy S7 vs. iPhone 6s Plus
Die Unterzeichner der Eingabe halten Samsung nun vor, das Gericht vorsätzlich getäuscht zu haben, indem sie Bilder alter Smartphones mit abgerundeten Ecken und einer Art Home-Button, diese haben jedoch eine ausziehbare Tastatur. Dies soll Samsung bei Gericht unterschlagen und zur Verdeckung der Irreführung die Bilder nachträglich gelöscht haben.
Pikantes Detail: Einige der insgesamt 111 Designer haben als Berater auch für Samsung gearbeitet. (Via) The post Designer zu Patentstreit: Samsung täuschte Gericht mit irreführenden Smartphonebildern appeared first on Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bug-Bounty-Program - Ab September auch bei Apple

Bisher haben Firmen, darunter auch Facebook, Google und Microsoft, beim sogenannten Bug-Bounty-Programm für gefundene Lücken in Software und Betriebssystemen, die ohne Umweg direkt an den jeweiligen Hersteller gemeldet wurden, Belohnungszahlungen geleistet. Apple hielt sich dabei stets distanziert - bis jetzt. Ab September will auch Apple für gefundene Sicherheitslücken bezahlen - sofern sie direkt an Apple und nicht an andere Institutionen (Anm. zum Beispiel das FBI) gemeldet werden....

Bug-Bounty-Program - Ab September auch bei Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Energy LLC: Apple darf überschüssigen Solarstrom weiterverkaufen

Die Apple Tochtergesellschaft „Apple Energy LLC“ darf überschüssigen Strom weiterverkaufen. Anfang Juni wurde bekannt, dass Apple im Bundesstaat Delaware, ein Tochterunternehmen gegründet hat, um überschüssige Solarenergie, die Apple über seine riesigen Solarfarmen generiert, zu verkaufen. Nun hat Apple die offizielle Genehmigung erhalten, den Strom überschüssigen verkaufen zu dürften.

solaranlage

Apple Energy LLC darf überschüssigen Solarstrom weiterverkaufen

Nachdem Apple zunächst die Genehmigung beantragt hatte, um überschüssigen Solarstrom verkaufen zu dürfen, hat das Unternehmen nun die Gewissheit, dies auch tun zu dürfen.

Die US Federal Energy Regulatory Commission hat die Erlabnis ausgesprochen, dass Apple seinen überschüssigen Strom, den das Unternehmen über seine Solarfarmen und anderen Einrichtungen zur Generierung von erneneuerbaren Energien in Nevada, Arizona und Kalifornien erzeugt, weiterverkaufen darf, so siliconbeat. Apple wird somit zum Stromlieferanten. Es heißt

Federal energy regulators on Thursday approved Apple’s application to start selling solar power at market rates… The tech company owns generation capacity of 20 megawatts in Nevada, 50 megawatts in Arizona and 130 megawatts in California. The latter output – enough to power tens of thousands of homes – will come from Apple’s $850 million partnership with sun-farm firm First Solar, at the California Flats solar project in southeast Monterey County.

Apple hat es sich zum Ziel gemacht, alle Rechenzentren, Büros, Stores, Einrichtungen etc. mit grünem Strom zu versorgen. In den USA und China hat Apple das Ziel bereits erreicht und versorgt sämtliche Liegenschaften mit erneuerbarer Energie. In anderen Ländern ist Apple diesem Ziel schon nahe, allerdings wurde diese noch nicht vollständig erreicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campus 2: Neuer Drohnen-Überflug, Eröffnung rückt näher

Die Bauarbeiten am neuen Apple-Campus schreiten immer weiter voran.

Das neueste Drohnen-Video zeigt in einem in einem vier Minuten langen Rundflug, wie sich die neue Heimat von Apple in Cupertino entwickelt.

Campus Video August

Drohnen-Video zeigt: Apple Campus wächst

Die 4K-Aufnahmen dokumentieren den großen Fortschritt. Die Gebäude wachsen in die Höhe, die Erdberge werden langsam abgetragen und der Tag der Eröffnung rückt immer näher – Anfang 2017 soll es soweit sein:


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue Artisto ist die Prisma-App für Videos

Icon der App ArtistoMit der vor zwei Tagen veröffentlichten App Artisto Video-Editor with Unique Art Filters and Movie Effects könnt Ihr nun auch für Eure Videoclips eine künstlerische Transformation vornehmen. Die App verwandelt Eure Kurzvideos (unterstützt werden nur 10 Sekunden-Clips – und alles, was länger ist, wird geschnitten) in siebzehn auswählbare Stile um. Darunter sind Mal- und Zeichen-Techniken, Mosaik-Effekte und Naturphänomen, wie Feuer und Eis. So eignet sich nicht jeder Effekt für jedes Video, sondern man probiert einfach mal, was bei dem jeweiligen Effekt rauskommt.

Die Clips kann man dann auf facebook, Instagram oder VK teilen, oder über den Share-Button auch auf dem Gerät speichern oder per Mail versenden.

Grundsätzlich ist die Videobearbeitung in Ordnung, aber es gibt drei wesentliche Einschränkungen: Erstens ist die Länge der Clips auf 10 Sekunden beschränkt, Zweitens werden die Videos nur quadratisch verarbeitet und Drittens ist die Auflösung mit 512 x 512 Pixel sehr klein und eignet sich daher eigentlich nur zum Posten in Sozialen Netzwerken.

Für diese App gelten die auch meine Hinweise, die ich bei der Vorstellung der Prisma-App geschrieben habe. Auch hier werden Eurte Filme auf Server des Herausgebers hochgeladen. Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise sucht man in der App vergeblich. Aber ich will auch nicht der Miesmacher der Nation sein, dennoch erlaube ich mir den Hinweis auf die Risiken bei Nutzung einer App, die Eure Clips irgendwo speichert.

Die Effekte sind gut, aber irgendwie wünscht man sich doch noch etwas mehr Möglichkeiten, mehr Länge und eine höhere Auflösung.

App Artisto Video-Editor with Unique Art Filters and Movie Effectsläuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 8.0 oder neuer. Die App braucht nur 7 MB Speicherplatz und ist in englischer und russischer Sprache.

Mit Artisto kannst Du Deinen kurzen Videoclips einen künstlerischen Touch verleihen.

Mit Artisto kannst Du Deinen kurzen Videoclips einen künstlerischen Touch verleihen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neues Samsung-Patent mit Ähnlichkeiten

Apple Watch: Neues Samsung-Patent mit Ähnlichkeiten auf apfeleimer.de

Auch wenn der Smartwatch-Markt bisher nur wenig Fahrt aufgenommen hat, scheint sich die Apple Watch schon jetzt gelohnt zu haben. Immerhin hat Apple mit dieser nicht nur Milliarden verdient, sondern [...]

Der Beitrag Apple Watch: Neues Samsung-Patent mit Ähnlichkeiten erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Kostenloser PDF-Konverter; Aus für Intel-Smartwatch

Kostenloser PDF-Konverter - der Aiseesoft PDF Converter, der PDFs u. a. ins Word-, Excel-, PowerPoint- und EPUB-Format umwandelt, wird derzeit gratis im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink; regulärer Preis: 24,99 Euro).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Smart Keyboard jetzt auch mit deutschem Tastaturlayout

Über sieben Monate nach der Veröffentlichung des iPad Pro im vergangenen Herbst ist es nun so weit: Apple bietet das Smart Keyboard ab sofort tatsächlich auch mit deutschem Tastaturlayout an. Bisher war die Ansteck-Tastatur nur mit englischer Tastaturbelegung erhältlich.

Auf der deutschsprachigen Apple-Webseite kann für das 169 (9,7") bzw. 179 Euro (12,9") teure Smart Keyboard nun neben...

iPad Pro: Smart Keyboard jetzt auch mit deutschem Tastaturlayout
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos und Fotos vom "iPhone 7" im Betrieb – plus Lightning-EarPods

Preise für das iPhone 6S und 6S Plus

Aus Asien kommen frische Bilder, die angeblich Apples neue Smartphone-Generation zeigen. Aufgespielt ist eine Testsoftware. Zudem sind neue Apple-In-Ear-Kopfhörer zu sehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Astropad: Produktivitäts-App verwandelt das iPad in ein Grafiktablett für Photoshop und Co.

Glaubt man den Aussagen der Astropad-Entwickler, kann die eigene Anwendung ein übliches Grafiktablett ersetzen.

Astropad

Wer präzise und effektiv in Kreativ-Apps wie der Adobe-Familie, in Corel Painter oder Affinity arbeiten will, ist im Normalfall auf ein Grafiktablett, beispielsweise von Wacom, angewiesen. Mit der iPad-App Astropad (App Store-Link), die für 29,99 Euro im deutschen App Store erhältlich ist, soll man sich diese Investition sparen können, indem das touchbasierte Display des iPads in ein Grafiktablett verwandelt wird. Die etwa 20 MB große App erfordert iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät und kann in englischer Sprache genutzt werden.

Für die Verwendung von Astropad im Zusammenhang mit einem Desktop-Rechner ab OS X 10.9 Mavericks ist vorab der Download des kostenlosen Astropad-Mac-Companions unter astropad.com/mac notwendig. Die Installation und das Setup sind binnen Sekunden erledigt, die Verbindung zwischen Mac und iPad erfolgt, sofern ein gemeinsames WLAN-Netzwerk vorhanden ist, automatisch und zuverlässig.

Die Entwickler von Astro geben an, dass selbst im WLAN-Modus flüssige Übertragungen von bis zu 60 Bildern pro Sekunde möglich sind – für ein optimales Zeichenerlebnis sollte man aber besser auf eine kabelgebundene USB-Verbindung setzen. Astropad unterstützt alle iOS-Eingabestifte und kann auch mit drucksensitiven Styli und Bluetooth-Stiften verschiedener Hersteller, darunter der Apple Pencil, Pencil von FiftyThree, Adonit, Wacom, Pogo Connect und Hex3, genutzt werden.

„Da es für die kreativen Bedürfnisse der Profis entwickelt wurde, verhält sich Astropad realitätsgetreu gegenüber dem Ausgangsmaterial, wenn es um farbkorrigierte Ergebnisse und Retinaauflösung geht. Sie sehen auf Ihrem iPad absolut das Gleiche wie auf Ihrem Mac“, so heißt es seitens der Macher von Astropad im App Store.

Spezielle „Liquid“-Technologie für flüssiges Arbeiten

Im Grunde genommen ist die Anwendung damit so etwas wie eine Screen Mirroring-Anwendung, die es erlaubt, einen Bereich des Mac-Screens auf das iPad zu projizieren, um dort entsprechende Zeichenaktivitäten vorzunehmen. So kann beispielsweise ein Bereich in Adobe Photoshop, Illustrator, Affinity oder Pixelmator definiert werden, der auf dem iPad angezeigt und zum Zeichnen verwendet wird.

Um für möglichst hochwertige Ergebnisse und ein stressfreies Arbeiten zu sorgen, hat das Astro-Team eine Technologie namens Liquid entwickelt, die für eine hervorragende Leistung und Bildqualität garantieren soll. Sie ist laut eigener Aussage „zweimal schneller als AirPlay, besser als das qualitativ hochwertigste JPEG und speziell entwickelt für Wi-Fi“. Bei meinen ersten Tests lief die drahtlose Verbindung über das heimische WLAN-Netzwerk flüssig, ohne Ruckler und Abbrüche. Profis werden zwar wohl auch weiterhin auf entsprechende Grafiktabletts der bekannten Hersteller setzen, aber wer sich den Kauf eines solchen Equipments für gelegentliche Zeichen-Sessions sparen will, sollte Astropad durchaus einen genaueren Blick schenken.

WP-Appbox: Astropad Grafiktablett (29,99 €, App Store) →

Der Artikel Astropad: Produktivitäts-App verwandelt das iPad in ein Grafiktablett für Photoshop und Co. erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix XXL: MSQRD live in Facebook App und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Besonders günstige Software

Film-Abend bei Amazon, iTunes mit Sparpreisen

Und das sind die vergünstigten iTunes-Filme:

...und dann kam Polly ...und dann kam Polly
Keine Bewertungen
3,99 €
Rio (2011) Rio (2011)
Keine Bewertungen
5,99 €
Rio 2 - Dschungelfieber Rio 2 - Dschungelfieber
Keine Bewertungen
5,99 €
Ghostbusters II Ghostbusters II
Keine Bewertungen
7,99 €
Der Marsianer - Rettet Mark Watney Der Marsianer - Rettet Mark Watney
Keine Bewertungen
6,99 €

App-News

Angry Birds: Solltet Ihr das Game noch spielen, dann dürft Ihr Euch über die neue Meister-Liga freuen: Es gibt täglich drei neue Level und eine aktuelle Highscore-Liste der besten Player:

Angry Birds Angry Birds
(6)
Gratis (iPhone, 70 MB)

Tagesschau-App: Eine Gerichtsentscheidung im Streit mit den Zeitungsverlagen ist noch nicht gefallen, doch eine Tendenz ist erkennbar – der Stand der Dinge hier bei iTopnews:

Tagesschau Tagesschau
(92)
Gratis (universal, 9.8 MB)

Zattoo: Der Live-TV-Dienst erlaubt jetzt endlich auch das Suchen von On-Demand-Inhalten aus der App heraus.

App Store Ansicht iPhone iOS 9

MSQRD: Die Kult-App mit den witzigen Masken wurde wieder einmal um neue Filter ergänzt. Und in Brasilien, wo gerade die Olympischen Spiele beginnen, testet Facebook jetzt MSQRD-Live-Filter in der Facebook-App. Wann die Live-Filter nach Deutschland kommen, ist unklar.

Snapseed: Die bekannte Fotobearbeitungs-App aus dem Hause Google verfügt seit heute auch über Textfilter für Eure Bilder.

Snapseed Snapseed
(5)
Gratis (universal, 54 MB)

Route 66: Plant Ihr demnächst einen USA-Trip, könnte diese App informativ für Euch sein. Sie bietet nicht nur Details zu 84 interessanten Orten auf der Route 66, sondern auch über zwei Stunden Audiomaterial.

Route 66! Route 66!
Keine Bewertungen
4,99 € (iPhone, 37 MB)

App des Tages

Den Puzzle-Plattformer Albert & Otto, für kleine 99 Cent als Premium-App veröffentlicht, haben wir heute zur App des Tages gekürt – mehr Details hier bei uns:

Albert & Otto Albert & Otto
(3)
0,99 € (universal, 169 MB)

Die besten neuen Apps für Euer perfektes Wochenende

Flying Slime: Heute ganz frisch erschienen ist dieser 2D-Action-Plattformer eines der Highlights in den Neuerscheinungen der letzten Tage. Badland und Mikey Hooks standen Pate:

Flying Slime Flying Slime
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 53 MB)

Panic Drop: In dem neuen Casual-Game, das in der Basis-Version gratis geladen werden kann, geht es vor allem um Eure Reaktionsfähigkeit:

Panic Drop Panic Drop
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 33 MB)

Mobius Final Fantasy: Ein Entwickler aus dem Final-Fantasy-Team hat für Square Enix ein neues RPG erdacht. „Mobius“ erscheint ziemlich überraschend und außer der Reihe, baut aber auf das bewährte Final-Fantasy-Strategiesystem.

MOBIUS FINAL FANTASY MOBIUS FINAL FANTASY
(45)
Gratis (universal, 80 MB)

Hop to Top: 12 Spiele in 12 Monaten wollen die deutschen Developer von Swiftmill entwickeln. Hier das zweite Ergebnis, mehr zur Challenge hier:

Hop to Top Hop to Top
(1)
Gratis (universal, 45 MB)

Crooked Path: In 12 komplexen Leveln ohne In-App-Käufe steuert Ihr die Spielfigur über Balken mit vielen Windungen ins Licht. Klingt einfach, ist aber extrem herausfordernd und wandelt auf den Spuren der Erfolgs-App Tap Tap Dash:

Crooked Path Crooked Path
(2)
1,99 € (universal, 58 MB)

Jurassic GO: Na, will Ihr einer mit dem GO aus Pokémon GO auf den Erfolgszug aufspringen? Statt kleinen Monstern werden in diesem Game Dinosaurier fotografiert und gesammelt. Die Dino-Kamera muss immer weiter aufgerüstet werden, dank Replay-Kit könnt Ihr Euch die besten Szenen noch einmal ansehen:

Jurassic GO - Dinosaurier Foto-Abenteuer - Entdecke und schieße ... Jurassic GO - Dinosaurier Foto-Abenteuer - Entdecke und schieße ...
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 177 MB)

Dotorio: Fallen vermeiden, Ausgang finden – das ist das Konzept im neuen Casual Game Dotorio. 122 Level beschäftigen Euch für längere Zeit:

dotorio dotorio
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 48 MB)

One Show Only: Handgemalt im Comic-Stil erwartet Euch eine Detektiv-Geschichte. Die Aufgaben werdet Ihr lösen, wenn Ihr Englisch-Kenntnisse besitzt:

One Show Only One Show Only
(1)
1,99 € (universal, 45 MB)

Shady Brook: Das neue Text-Adventure lässt sich bei der bekannten TV-Serie Twin Peaks inspirieren. Ihr begleitet die Hauptfigur Jake Torrent in seine neue Heimat Shady Brook, die sich nach und nach in eine Schreckensstadt verwandelt. Bis zu 8 Stunden Spielzeit sorgen für Nervenkitzel.

Shady Brook Shady Brook
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 139 MB)

Viele LEGO-Spiele für den Mac sind deutlich reduziert:

LEGO Batman LEGO Batman
(14)
19,99 € 4,99 € (3843 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(5)
29,99 € 8,99 € (7255 MB)
LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(58)
29,99 € 14,99 € (5678 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(24)
19,99 € 4,99 € (4538 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(98)
19,99 € 7,99 € (4427 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(38)
19,99 € 4,99 € (7495 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Komand: Eine Kommandozeile für HomeKit-Nutzer

KomandDie heute veröffentlichte Komand-Applikation, eine textbasierte Fernbedienung für bereits konfigurierte Smart-Home-Geräte, die sich auf Apples HomeKit-Standard verstehen, würden wir gerne auf dem Desktop einsetzen. Auf iPhone und iPad lässt sich Komand als Spielerei abtun. Zwar funktioniert die Applikation einwandfrei, ist in der Lage unsere Steckdosen und Lampen zu steuern und sorgt mit einer relativ zügigen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Wie an jedem Freitagabend haben wir euch wieder die iOS-Spiele im Gesamtwert von maximal 10€ herausgesucht, die uns unter den Neuerscheinungen der Woche besonders gut gefallen haben. Hier sind unsere iOS Spiele Empfehlungen zum Wochenende!

-i19259-Ein toller Retro-Plattformer ist Blitz Breaker (AppStore). Vorgestellt haben wir euch das Spiel mit 101 tollen Leveln im Pixellook in unserer Spiele-Vorstellung.-gki19259-

-i22304-Eine der hübschesten Neuerscheinungen der Woche ist zweifelsohne Albert & Otto (AppStore). Das Puzzle-Plattform-Adventure wurde von uns hier vorgestellt und kostet nur 0,99€, beinhaltet aber dafür auch nur die erste von drei Episoden. Die restlichen Episoden folgen später.-gki22304-

-i22268-Die zweifelsohne schwierigste und härteste Neuerscheinungen ist Crooked Path (AppStore). In der 1,99€ teuren Universal-App müsst ihr in 12 Level durch ein Labyrinth von Balken rennen – regelmäßiges Scheitern inklusive, wie ihr hier erfahrt.-gki22268-

-i22273-Eine Runde Herumschwingen könnt ihr in Flying Slime (AppStore), einem 2,99€ teuren 2D-Actionspiel. Wir haben euch die Universal-App hier vorgestellt.-gki22273-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit unseren iOS Spiele Empfehlungen!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle: 7 aus 50 Mac-Programmen wählen, 17 Dollar zahlen

BundleHunt (Partnerlink) hat ein neues Softwarebundle vorgestellt. Die Besonderheit: statt einer vorgegebenen Programmauswahl kann sich der Anwender das Bundle selbst zusammenstellen. Aus 50 Softwaretiteln können sieben ausgewählt werden, der Gesamtpreis beträgt 16,99 Dollar (umgerechnet rund 15 Euro).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 31/16

Nach wie vor bestimmt Pokémon GO die Schlagzeilen rund um den AppStore. Jüngst konnte das Spiel mit Elementen aus Augmented Reality und Geocaching die Marke von 100 Millionen Downloads überschreiten. Die Auswirkungen auf den Rest der Spieleindustrie sind allerdings eher marginal, wie die Analysten von App Annie nun berichten. So haben die Umsätze von anderen Spielen nach der Veröffentlichung und des Beginn des Hypes nicht mehr gelitten, als auch schon davor. Zwar konnte man eine kleine Delle erkennen, allerdings erholte sich diese schon recht schnell wieder. Auch in die andere Richtung gab es keine größeren Auswirkungen. So konnten zwar Peripherie-Apps, wie die beliebten Location-Faker einen großen Zugewinn verzeichnen, ansonsten konnten sich im Sog von Pokémon GO alleridngs keine weiteren Spiele mitziehen lassen. Niantic dürfte dies herzlich egal sein, bei einem Umsatz von 10 Millionen US-Dollar pro Tag! Auswirkungen könnte Pokémon GO mittel- bis langfristig dennoch haben. So hat das Spiel die AR-Technologie nun einer breiten Masse bekannt gemacht. Und da auch Apple Interesse an dieser Technologie zeigt, könnte dies den Beginn einer Entwicklung darstellen. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Astropad 2.0
Die beliebte Zeichen-App Astropad hat in dieser Woche ein großes Update auf Version 2.0 spendiert bekommen. Wer die App noch nicht kennt, Astropad macht aus dem iPad ein Zeichentablet für den Mac. Die Verbindung wird dabei über eine kleine kostenlos erhältliche Companion App auf dem Mac realisiert. Diese präsentiert sich als Rahmen, innerhalb dem man idealerweise die Zeichenfläche der Grafik-App auf dem Mac platziert, beispielsweise Photohop. Anschließend erscheinen die Zeichnungen, die man auf dem verbundenen iPad vornimmt automatisch auf der Zeichenfläche in der Grafik-App. Am besten funktioniert all dies natürlich mit einem iPad Pro in Kombination mit dem Apple Pencil. Die neue Version der App bringt nun einige Verbesserungen mit. So wurden nicht nur die Geschwindigkeit der App insgesamt und die Qualität der drahtlosen Netzwerkverbindung verbessert, auch die Druckkurve wurde verbessert und ermöglicht nun eine natürliche Arbeitsweise. Im Zuge der Aktualisierung der iPad-App wurde auch die iPhone-Version Astropad Mini (kostenlos im AppStore) aktualisiert. Die geringere Sinnhaftigkeit des Einsatzes als Grafiktablet ergibt sich natürlich schon allein aus der kleineren Displaygröße.



Vimeo Direktlink

Download € 29,99
   

Modern Atlas
Die meisten werden bei dem Wort Atlas vermutlich noch an den guten, alten Diercke Weltatlas denken, den man in der Regel in die Schule zum Erdkundeunterricht mitschleppte. Heutzutage passt all dies jedoch auch in die Hosentasche - den Apps sei Dank! Und passend zur aktuellen Urlaubs- und Reisezeit bietet sich der 99-Cent-Download Modern Atlas doppelt an. Dieser kombiniert einen praktischen Reiseführer mit allzeit verfügbaren Stadtplänen und reichert seine Karten mit Wikipedia- und Wikivoyage-Einträgen an. In der Hauptansicht kann man sich wahlweise entweder lokalisieren lassen oder auch jeden anderen Punkt auf der Welt auswählen und sich die dortigen Informationen und Bilder ansehen. Neben herkömmlichen Daten findet man hier auch verschiedene POIs, die in die Kategorien Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Essen und Trinken, Shopping und Übernachtungsmöglichkeiten eingeteilt sind. Hat man etwas gefunden, was einem gefällt, lässt sich dies als Favorit speichern. Perfekt geeignet zur Urlaubsvorbereitung oder zur Informationssammlung am Urlaubsort. Nett!

Download € 0,99
   

Weatherland
Braucht es tatsächlich noch eine weitere Wetter-App im AppStore? Aus wetterinformations-technischer Sicht vermutlich nicht. Wenn eine App aber mit einer derartiger Liebe zum Detail entwickelt wird und eine dermaßen tolle Umsetzung mitbringt, hat sie sich allemal eine Erwähnung in den AppStore Perlen verdient. In Deutschland entwickelt, punktet Weatherland mit wunderschönen 3D-Animationen der Wetterinformationen in Form einer Waldszene, die je nach gewähltem Ort und der aktuellen Tageszeit im dort gerade herrschenden Wetter animiert wird. Die Wetterdaten für die 24 Stunden Vorhersage und die Wochenvorschau stammen dabei aus mehreren Quellen, wie World Weather Online oder forecast.io. Detailverliebt und wunderschön - nichts für knallharte Informationssucher, sondern eher für Träumer und Ästheten.



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

Bulb Boy
Bulb Boy konnte bereits auf dem Mac (€ 9,99 im Mac AppStore) und PC eine große Fangemeinde für sich gewinnen. Nun steht das Spiel auch für das iPhone und das iPad mit AppStore zum Donwload bereit. Wie es der Titel bereits vermuten lässt, ist der Bulb Boy auch der Protagonist des Spiels. Der kleine Junge wacht in einer düsteren Nacht von einem beängstigenden Albtraum auf und stellt fest, dass eine grauenhafte Dunkelheit sein Haus einhüllt. Doch nicht nur das. Auch sein Großvater und der Hund sind verschwunden. Dafür lauern schreckliche Monster in den Schatten. Wie gut, dass der Bulb Boy eine besondere Fähigkeit hat: Sein gläsernes Köpfchen kann nämlich leuchten. Hiermit macht er sich auf den Weg, um seine Liebsten wiederzufinden, die Monster zu besiegen und die vielen verschiedenen Rätsel zu lösen. Auch auf iPhone und iPad großartig!



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

Crooked Path
Lust auf eine richtige Herausforderung? Dann ist Crooked Path genau das richtige Spiel! Hier geht es um die simple Aufgabe, einen Weg durch ein Labyrinth zu finden. Dieses besteht aus Balken, auf denen die Spielfigur entlang läuft. Selbstverständlich geht es darum, dafür zu sorgen, dass die Figur nicht von den Balken herunterfällt. Mit einfacher Tap-Steuerung geht es darum, im richtigen Moment den Absprung zu finden, um am Ende den Weg ins Licht zu finden. Was zunächst einmal einfach klingt, wird schon nach kurzer Zeit extrem herausfordernd. Insgesamt geschieht all dies in 12 unetrschiedlichen Leveln, die im Spiel als "Zeiten" bezeichnet werden. Ein tolles Design und ein passender, atmosphärischer Soundtrack runden den sehr guten Gesamteindruck ab.



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Shady Brook
Frei nach dem Motto "Was früher gut war, muss heute ja nicht schlecht sein", kommt mit Shady Brook ein klassisches Text-Adventure in den AppStore, welches von der Mystery-Serie Twin Peaks inspiriert ist. Man schlüpft in die Rolle des Autors Jake Torrent, der sich mit allerlei mysteriösen Vorkommnissen in seiner neuen Heimatstadt Shady Brook auseinandersetzen muss. Dabei werden Elemente von klassischen, raumbasierten Such- und Sammelspielen mit denen von klassischen Textabenteuern germischt. Man muss also stets die korrekten Entscheidungen treffen, um voran zu kommen. All dies präsentiert sich dennoch in einer stylischen grafischen Aufarbeitung und mit einem fesselnden Gameplay. Spannend, stylisch und mit einer Spielzeit von bis zu 8 Stunden auch jeden Cent wert!



YouTube Direktlink

Download € 3,99
   

Kostenlose Apps

Gboard
Vor einigen Wochen bereits hatte Google seine Gboard-Tastatur für das iPhone in den US-amerikanischen Store gestellt, seit dieser Woche steht sie nun auch im deutsche Store zum Download bereit. Dabei präsentiert sich die alternative Tastatur zunächst einmal wie eine herkömmlicht iOS-Tastatur. Die Texteingabe erfolgt wahlweise durch klassisches Tippen oder über die Funktion "Glide Typing", die man auch schon von anderen Drittherstellertastaturen wie Swype (€ 0,99 im AppStore) kennt. Das Alleinstellungsmerkmal der Google-Tastatur ist jedoch die Integration der Websuche, die man über den bunten Google-Knopf links oberhalb der Tastatur findet. Dieser lässt die normalen Tasten verschwinden und präsentiert an ihrer Stelle das Such-Interface. Hier hat man neben der klassischen Websuche auch die Wahl zwischen verschiedenen Sondersuchen für Bilder, Videos, GIF-Animationen, Wettervorhersagen, Nachrichten, Sportergebnisse und Geschäfte in der Nähe. In den USA konnte Gboard bereits über 5.700 Bewertungen einsammeln und dabei einen sehr guten Durchschnitt von viereinhalb Sternen erzielen.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Artisto
Die Foto-Filter-App Prisma (kostenlos im AppStore) hat in den vergangenen Wochen für jede Menge Furore im AppStore gesorgt. Zwar werden die mit den Filtern zu verschönernden Bilder hierzu über zweifelhafte Server in Russland geschickt, dies tut der Beliebtheit der App allerdings keinen Abbruch. Im Sog von Prisma ist nun Artisto erschienen, welches sich analog zu Prisma um die Filterbearbeitung von Videos und GIFs kümmert. Auch diese werden mithilfe verschiedener Kunst-Filter in kleine Kunstwerke verwandelt. Einzige Einschränkung: Die Clips dürfen maximal 10 Sekunden lang sein. Ein integrierter Editor ermöglicht allerdings dass direkte Zurechtschneiden der Videos. Aktuell stehe einem für die Bearbeitung 14 unterschiedliche Filter zur Verfügung. Anschließend lassen sich die auf diese Weise erstellten Kunstwerke speichern oder mit der Welt teilen. Nicht vergessen sollte man dabei allerdings, dass auch bei Artisto die eigenen Videos durch die Server der Entwickler geschleust werden.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Mobius Final Fantasy
So gut wie alle bislang von Square Enix veröffentlichten iOS-Spiele waren absolute Premium-Titel im oberen Preissegment. Insofern kommt es schon ein wenig überraschend, dass der neueste Titel "Mobius Final Fantasy", an dem unter anderem auch die bekannten Entwickler Yoshinori Kitase und Kazushige Nojima beteiligt waren, nun kostenlos im AppStore erschienen ist - dafür allerdings mit In-App Käufen. Bei dem neuen Spiel handelt es sich um ein klassisches RPG, welches laut Square Enix speziell an mobile Plattformen angepasst wurde. Im Inneren begrüßt den Spieler eine Story, in der die Welt am Rande des Abgrunds steht. Die Winde flauen ab, die Ozeane brausen wütend auf, und das Land verrottet. Als "Krieger des Lichts" macht man sich nun auf den Weg, um alles wieder ins Lot zu bringen. Dabei kommen sämtliche Elemente vor, die man auch aus den anderen Final Fantasy Spielen kennt. Also kann man seinen Charakter mit der Zeit weiterentwickeln und tritt in rundenbasierten Kämpfen gegen verschiedene Gegner an. Diverse Updates, mit denen das Spiel ausgebaut werden soll, wurden bereits angekündigt. In guter, alter Final Fantasy Tradition.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Apple Store
Auch Apple war in den zurückligenden Wochen fleißig und hat eine neue Version seiner Apple Store App entwickelt. Seit gestern steht Version 4.0 nun zum Download im AppStore bereit und bringt neben einem neuen Icon, bei dem die Farben invertiert wurden, jetzt auch personalisierte Empfehlungen mit. Diese funktionieren ähnlich wie beispielsweise bei Amazon, schlagen dem Nutzer also auf Basis früherer Käufe passende neue Geräte und Gadgets vor. Darüber hinaus liegen nun auch die Designs von iPhone- und iPad-Version näher beieinander und der Nutzer hat die Möglichkeit, seinen Account nun in einer aktualisierten, benutzerfreundlicheren Ansicht zu verwalten. Grundsätzlich gehört die Apple Store App auf jedes iPhone und iPad, zumal man hiermit in der Vergangenheit auch oftmals schon einige Minuten früher Zugriff auf neuveröffentlichte Produkte hatte.

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox Paper: Öffentlicher Betatest der Team-Textverarbeitung angelaufen

Der Online-Speicherdienst Dropbox hat den Startschuss für den öffentlichen Betatest des neuen Dienstes Paper gegeben. Das neue Angebot ermöglicht es mehreren Personen, gemeinsam an einem Textdokument zu arbeiten. Damit tritt das Unternehmen in Konkurrenz zu Google Docs.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch 1 Monat: Funktionierende Lightning-Earpods im Video

Zukunftsmusik. Mit dem kommenden iPhone wird sich die Zubehörlandschaft gerade im Musik-Business deutlich verändern. Auf der einen Seite wird es einen erkennbaren Schub für kabellose Kopfhörer und In-Ears geben – auf der anderen Seite werden sich Bluetooth-Hasser mit Lightning-Earpods abfinden. Und Apple mischt in beiden Segmenten mit.

iphone-7-lightning-headphones

Gewöhnt euch schon einmal an den Anblick. In knapp einem Monat wird das iPhone vorgestellt, das den Anfang vom Ende des Klinkenanschlusses einleitet. Apple ist ja bekannt dafür, sehr rapide diverse Technologien aus dem Produkt-Sortiment zu verbannen und eigene Alternativen im Markt zu etablieren.

Bildschirmfoto 2016-08-05 um 17.48.28

Jetzt geht es also dem 3,5mm-Anschluss an den Kragen. Künftig werden kabelgebundene Kopfhörer stattdessen über die Lightning-Öffnung angebunden. Wie das aussieht, zeigt nun ein neues Video. Zu sehen ist ein mutmaßlich geleaktes EarPod-Set, das sogar funktioniert. Neben dem neuen Anschluss würde Apple, Echtheit vorausgesetzt, auch leichte Design-Veränderungen am Kabel an sich vornehmen.

Der Nachteil: Damit wird Musikhören und gleichzeitiges Aufladen nicht mehr möglich sein. Doch auch dafür wird das Unternehmen den Gerüchten zufolge eine Lösung anbieten, für die ihr vermutlich noch einmal extra in die Tasche greifen müsst. AirPods.

Kabellose AirPods über WLAN und Bluetooth.

airpod

An denen soll Apple schon seit 2013 arbeiten, wie ein Bericht von Forbes aktuell nahelegt. Die AirPods arbeiten kabellos, verbinden sich dann entweder über WLAN oder über Bluetooth mit dem abspielenden iPhone, iPad oder Mac. In den In-Ears, von denen wir ein frühes, aber realistisches Konzept oben eingebunden haben, wird ein Bluetooth-Chip verbaut sein, der besonders energieeffizient ist.

If Apple succeeds, the wireless earbuds will fix a problem that has plagued Bluetooth headphones: limited battery life. The source couldn’t confirm when the product will launch.

Eigentlich sei der Start schon 2015 geplant gewesen, aber die Qualitätssicherung war nicht mit dem Ergebnis zufrieden, heißt es. Analog zu den AirPods wird Apple mit dem kommenden iPhone mutmaßlich auch seine Beats-Bluetooth-Kopfhörer noch einmal stark bewerben. Hier wittert Apple noch einmal kräftige Umsätze.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 5.8.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: Chrono Machine (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Smart Reminder - Reminds you your special and daily moments. (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VersionsManager (Kostenlos*, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: System Designer (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Bitcoin Clan Ticker - Track trade price from your menu bar! (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: UltraLS (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Radio Paradise: Commercial-Free Listener-Supported Radio (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iRingtone Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

Bildschirmfoto 2016 08 05 um 12 34 06

Produktivität

WP-Appbox: VPN Tracker World Connect (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Outlinely Express - Outliner, Structured Notetaking (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: InstaApp for Instagram - photos viewer and uploader for Instagram (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: FaceChat for Facebook (Kostenlos*, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Bubble Breaker Adventure (Kostenlos*, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: Fitness Hero for Strava (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Free MP4 Converter - MOV/MKV/AVI in MP4 konvertieren (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Standard Buchhaltung (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TC Invoicing-(Commodity trading) (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Video zeigt angeblich Apple Lightning-Kopfhörer

Die Diskussion um die Kopfhörer im neuen iPhone 7 will einfach nicht enden.

Erst heute Nachmittag gab es bei uns einen vermeintlichen Blick auf kabellose Kopfhörer, die dem iPhone 7 beiliegen könnten. Und jetzt genau das Gegenteil, jedenfalls wenn es nach dem britischen YouTube-Kanal MobileFun-TV geht, der funktionierende Lightning-Ear-Pods mit Kabel im Video präsentiert.

iPhone 7 Lightning Kopfhoerer

„Funktioniert!“Dieses Prädikat könnte ein klares Argument dafür sein, dass Apple eben doch auf Kabel setzt. Wenn es so wäre, könntet Ihr das iPhone 7 nicht gleichzeitig laden und parallel Musik via Kopfhörer genießen.

Ob Euch das stören würde, müsst Ihr selbst entscheiden. Welche Lösung Apple am Ende wirklich wählt, stellt sich im September heraus. Dann wird das iPhone 7 samt Kopfhörer offiziell.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 5. August (9 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.
+++ 17:56 Uhr – EarPods: Videos zeigen Kopfhörer mit Lightning-Anschluss +++ Das nächste iPhone ohne Klinkenanschluss ist schon fast so sicher wie das Amen in der Kirche. Rund einen Monat vor der möglichen Präsentation zeigt das folgende Video voll funktionierende, angebliche EarPods der nächsten Generation.
+++ 13:44 Uhr – Apple Campus 2: Neues Video aus der Vogelperspektive +++ Irgendwann schauen wir uns den fertigen Apple Campus 2 mal aus der Nähe an. Momentan wird weiterhin fleißig gebaut. Sieht ja schon toll aus: 
+++ 13:37 Uhr – Spotify: Neuer Release Radar vorgestellt +++ Jeden Freitag erscheinen so viele großartige neue Songs und Alben – wie soll man da nur den Überblick behalten? Genau dieser Frage hat sich Spotify angenommen und präsentiert den neuen Release Radar. Alle Infos erhaltet ihr in diesem Blog-Eintrag.
+++ 7:06 Uhr – Apple Music: Jetzt auch in Korea verfügbar +++ Apple Music wird ausgeweitet und steht jetzt auch in Korea zur Verfügung.
+++ 7:05 Uhr – Apple: Wireless Kopfhörer mit sparsamen Bluetooth-Chip +++ Laut einem Bericht von Forbes, soll Apple an einem Wireless Kopfhörer mit sparsamen Bluetooth-Chip arbeiten, um die Laufzeit zu verlängern. Ein ähnliche Produkt kennen wir schon: The Dash.
+++ 7:03 Uhr – Apple: Bug-Bounty-Programm angekündigt +++ Apple hat ein sogenanntes Bug-Bounty-Programm angekündigt. Wenn eingeladene Sicherheitsforscher schlimme Fehler, Sicherheitslücken oder kritische Bugs in der Software von Apple finden, werden sie mit einer Prämie von bis zu 200.000 US-Dollar belohnt.
+++ 7:00 Uhr – Apps: Google Fotos jetzt mit 3D Touch +++ Die kostenlose Universal-App Google Fotos (App Store-Link) unterstützt jetzt auch 3D Touch-Aktionen über das App-Symbol.
+++ 6:59 Uhr – Apple: TV Guide für Apple TV & Co. +++ Recode berichtet, dass Apple an einem TV Guide arbeitet, über den man herausfinden kann, welche Videos und TV Shows für das Streaming zur Verfügung stehen. HBO, Netflix und ESPN sollen ausgewählte Partner sein.
+++ 6:57 Uhr – Fotos: Frontpanel vom iPhone 7 +++ Ein neues Foto zeigt ein Frontpanel, das für das iPhone 7 bestimmt sein soll. Die Aussparungen für die Hörmuschel ist größer, zudem gibt es eine zusätzliche Aussparung für einen weiteren Annäherungssensor.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 5. August (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.4 stopft Pangu Jailbreak-Lücke – BSI spricht Update-Empfehlung aus

Am gestrigen Abend und parallel zur Black hat Conference hat Apple unerwartet die finale Version von iOS 9.3.4 für iPhone, iPad und iPod touch zum Download bereit gestellt. Mittlerweile steht auch das zugehörige Apple Support-Dokument zur Verfügung, mit dem Apple über das Sicherheitsupdate informiert.

ios933_jailbrak

iOS 9.3.4 stopft Pangu Jailbreak-Lücke

Vor ein paar Tagen wurde wurde ein Jailbreak vom Pangu-Team veröffentlicht, der Geräte mit iOS 9.2 bis iOS 9.3.3 knackt. Mit dem iOS 9.3.4 Update schiebt Apple diesem Jailbreak einen Riegel vor.

Apple nimmt sich einer Sicherheitslücke beim IOMobileFrameBuffer an. Diese liegt beim iPhone 4S oder neuer, iPad 2 oder neuer und iPod touch 5G oder neuer vor. Ein Speicherproblem führte dazu, dass eine externe Applikation Code mit Kernel-Zugriffsrechten ausführen konnte. Genau dieses Problem wurde mit iOS 9.3.4 behoben.

BSI fordert zum Update auf

Thematisch passend hat sich auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zu Wort gemeldet und eine Update-Empfehlung auf iOS 9.3.4 ausgesprochen. Das BSI stuft die gefundene Sicherheitslücke mit der Risikostufe 4 ein. Es heißt

Aufgrund der Schwere der über das verfügbare Sicherheitsupdate behobenen Sicherheitslücke sollten Sie die Aktualisierung auf die iOS Version 9.3.4 schnellstmöglich vornehmen. Diese kann als ‚Over-The-Air‘ (OTA) Update oder per Download via iTunes bezogen werden.

iOS ist das Standardbetriebssystem auf Apple-Geräten wie iPhone, iPod touch und iPad. Es wurde auf Basis des Betriebssystems MAC OS X entwickelt.In einer von Apple iOS intern verwendeten Komponente existiert eine schwerwiegende Sicherheitslücke, die einem Angreifer aus dem Internet das Ausführen beliebigen Programmcodes ermöglicht. Ein Angreifer kann hierüber einen erheblichen Schaden auf Ihrem System anrichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alter Nutzerwunsch: Kommt iPhone 7 mit Stereolautsprechern?

iPhone 7 Konzept Thumb

Diesen Wunsch äußerten iPhone-Nutzer bereits vor Jahren: Bringt Apple für das neue iPhone endlich zwei Lautsprecher?

Schon das Nokia N95 kam mit zwei Stereolautsprechern. Die lagen zwar, bedingt durch die geringe Größe des Geräts, so nah beieinander, dass der Stereoeffekt im Grunde nur eine Spielerei blieb, doch kamen seither immer wieder Geräte mit Stereolautsprechern auf den Markt. – Nur kein iPhone. Womöglich ändert sich das.

Blaues iPhone mit zwei Lautsprechern?

Wie ein Video anzudeuten scheint, könnte das spekulative blaue iPhone im September mit zwei Lautsprechern kommen.

iPhone 7 mit Stereoton - Screenshot / ZDNet

iPhone 7 mit Stereoton – Screenshot / ZDNet

Das gezeigte Design ist kein Apple-Device, soll aber auf bekannt gewordenen Spezifikationen basieren. Ob das neue iPhone weiters mit dualem Kamerasystem, neuen Sensoren und überarbeitetem Antennendesign kommen wird, steht dahin, ebenso die Ausgestaltung der verschiedenen Modellvarianten.
Was sagt ihr zu Stereolautsprechern?

The post Alter Nutzerwunsch: Kommt iPhone 7 mit Stereolautsprechern? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Sind das Apples Lightning-Kopfhörer?

Lightning KopfhoererLasst uns kurz rekapitulieren: Apples iPhone 7 verzichtet auf die Klinkenbuchse. Aktuell darf davon ausgegangen werden, dass Apple sowohl einen Adapter für ältere Kopfhörer bereitstellen als auch einen neuen Lightning-Kopfhörer auf den Markt werfen wird. Die Adapter dürften uns bereits Ende Juli über den Weg gelaufen sein. Die bislang gesichtete Lightning-Kopfhörer (und davon gab es […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau App unter Druck, das Aus droht aber nicht

Das Oberlandesgericht Köln könnte die Tagesschau-App womöglich als rechtswidrig einstufen.

Eine endgültige Entscheidung fällt zwar erst am 23. September, doch die Richter haben im Rechtsstreit zwischen Tagesschau-Betreibern und den Zeitungsverlagen als Kläger eine Tendenz erkennen lassen.

Tagesschau

Demnach neigt das Gericht laut einem Bericht des Branchendienstes meedia dazu, der Klage der Zeitungsverleger stattzugeben. Das Angebot der Tagesschau-App wird von den Richtern als „presseähnlich“ empfunden. Kritisiert wird der fehlende Bezug zu ARD-Sendungen. Mit Texten und Bildern orientiere sich die App eher an Angeboten der Zeitungsverlage.

Tagesschau-App vorerst nicht vom Aus bedroht

Der Streit geht zurück auf das Jahr 2011. Die Zeitungsverlage fühlen sich durch das Angebot der Tagesschau-App, das im App Store eine Erfolgsgeschichte ist, eingeschränkt und in ihrer Existenz bedroht.

Gewinnen die Zeitungsverleger, muss die ARD die Tagesschau-App aber nicht einstellen. Verhandelt wird aktuell über den Ist-Zustand der App in 2011. Seitdem gab es diverse Updates der App, die dann wiederum Gegenstand einer neuen Verhandlung sein müssten.

Tagesschau Tagesschau
(92)
Gratis (universal, 9.8 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung verwendet Bilder der Apple Watch in eigenen Patenten

Samsung hat im Januar ein neues Patent beantragt, das jetzt veröffentlicht wurde. Darin geht es um Möglichkeiten, wie man ein Armband für eine Smartwatch wechseln kann. Als Illustration dienen unter anderem Skizzen von der Apple Watch.

Bilder im Patent

Bei Patently Apple hat man einen Patentantrag gefunden, der diesmal nicht von Apple stammt, sondern von Samsung. Aber irgendwie geht es dann doch wieder um Apple, denn die Apple Watch musste als Model herhalten, damit die Koreaner illustrieren können, was sie meinen. Das Patent beschreibt Möglichkeiten, wie man ein Armband an einer Smartwatch befestigen kann – und zwar so, dass der Nutzer einfach es einfach auswechseln kann.

Apple Watch in Samsung-Patent, Bild: USPTO/Samsung

Auf den Seiten, auf denen die Apple Watch zu sehen ist, sind auch einige Bilder von markanten Armbändern von Apple abgebildet wie das Milanaise Armband, das Gliederarmband und das Lederarmband.

Prinzipiell ist es nichts Außergewöhnliches, dass man sich in Patenten bekannter Dinge bedient, um zu erklären, worauf man hinaus will. Patente sollen schließlich ein vorhandenes Problem lösen. In Anbetracht der langen Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung wirkt es jedoch schon ein wenig unglücklich, dass ausgerechnet die Apple Watch als Muster gezeigt wird, um seinen eigenen Punkt zu verdeutlichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Regenwochenende: Apple reagiert auf Amazons „Freitag Filmeabend“

AmazonDie Filmabteilung des iTunes Stores scheint inzwischen auf den immer Freitags beworbenen Filmeabend bei Amazon Video zu reagieren, sieht sich aber noch immer nicht in der Lage, die Preise des Online-Händlers auch nur ansatzweise zu erreichen. Jetzt auch bei iTunes: „Für kurze Zeit günstig“ Während Amazon seinen Freitag Filmeabend wieder mit 12 unterschiedlichen Titeln zum […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote heute: 3er-Paket Lightning Kabel und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 14.55 Uhr

VicTsing Bluetooth-Sportkopfhörer (hier)

ab 15.30 Uhr

EasyAcc Ladegerät 7 Ports (hier)

ab 15.50 Uhr

OKCS Apple Watch Dock (hier)
Almwild MacBook Sleeve (hier)

ab 15.55 Uhr

Aukey Bluetooth Speaker (hier)

ab 16 Uhr

Adata Festplatte 1 TB (hier)
LG Ultra-HD-TV 64″ 4K (hier)
Sharp Full-HD-TV 40″ (hier)

ab 16.05 Uhr

iPhone SE/5/5s Selfie-Case (hier)

ab 16.10 Uhr

Touch Flip-Cover iPhone 6(s) Plus (hier)
2-in-1-Lightning-Kabel-Set (hier)

ab 16.20 Uhr

Etekcity In-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 16.45 Uhr

Aukey 3x USB C Kabel (hier)

ab 16.50 Uhr

iPhone 6 Plus/6s Plus Armtasche (hier)

ab 17 Uhr

winSIM 3 GB LTE Allnetflat (hier)

ab 17.25 Uhr

Tragbarer Speaker mit Powerbank (hier)
AncStudio Bluetooth-Over-Ears (hier)

ab 17.35 Uhr

Blumax iPhone 6(s) Lederhülle (hier)

ab 17.45 Uhr

mooboom Bluetooth-Kopfhörer (hier)

ab 17.50 Uhr

3x Lightning-Kabel, 1 bis 3 m (Foto/hier)

ab 18 Uhr

Logitech Harmony Universalbedienung (hier)
klarmobil Smartphone Flat M/D-Netz (hier)

ab 18.10 Uhr

Aukey Bluetooth-Sportkopfhörer (hier)

ab 18.50 Uhr

Intelligentes Autoladegerät iPhone/iPad (hier)

ab 19.25 Uhr

Mpow dünne kratzfeste Hülle iPhone 6s (hier)

ab 19.30 Uhr

Inateck MacBook-Schutzhülle (hier)
iPhone SE/5/5S Outdoor-Case/Flaschenöffner (hier)

Zeuste Lightning Kabel


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Albert & Otto (mit Video)

Unsere heutige App des Tages ist der Rätsel-Plattformer Albert & Otto.

Das neue Universal-Game kostet nur kleine 99 Cent und verzichtet als Premium-App auf nervige In-App-Käufe. Albert & Otto besticht durch den schwarz-weiß gehaltenen Grafik-Stil. Der kleine Albert und der Hase Otto bilden im Spiel ein Team, das Rätsel löst und gemeinsam Abenteuer besteht.

Im Laufe des Gameplays, das im Deutschland der 30er Jahre angesiedelt ist, erhaltet Ihr immer mehr Fragmente, die Euch einen Hinweis darauf geben, wer Euer geheimnisvoller Hasen-Kumpane wirklich ist.

Alfred Otto Screen

Mit dem roten Hasen durch die schwarz-weiße Welt

Um ein Level zu durchwandern reicht es nämlich nicht, wenn Ihr von links nach rechts lauft. Euer Weg wird oft versperrt oder ist auf den ersten Blick nicht erkennbar.

Durch kluge Interaktionen mit Eurer Umwelt schreitet Ihr jedoch immer weiter voran und schaltet auch neue Fähigkeiten frei, die Euch später hilfreich sind. Checkpoints erleichtern das Gaming.

Auch gefährliche Gegner sind in den Leveln unterwegs. Könnt Ihr diesen nicht ausweichen, hilft die Flinte dabei, sie loszuwerden. Neben dem Gameplay überzeugen auch die Grafiken, die ständig neu angepasst werden. Auch die Steuerung übers D-Pad und zwei weitere Buttons ist sehr gut gelöst. (ab iPhone 5, ab iOS 6, englisch)

Albert & Otto Albert & Otto
(3)
0,99 € (universal, 169 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU ALBERT & OTTO
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 8/10
    8/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Der Plattformer überzeugt mit gelungener Atmosphäre und einer gut inszenierten Handlung.

8.3/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roadmap Planner – Technology for planning business and life

Roadmap Planner ist ihr strategisches Kommunikationswerkzeug, das Ihnen hilft, einen Strategieplan für Ihr Marketing, Ihre Geschäftsentwicklung und Produktvision zu entwickeln und es Ihrem Team und Ihren Interessenvertretern vorzustellen. Es wird Sie dahin bringen, wo Sie in einem, fünf oder 10 Jahren sein werden.
In unsere geschäftigen Gesellschaft zählt jede Minute. Sie können überall an Ihrem Strategieplan arbeiten: egal ob im Flugzeug oder am Gate, während Sie auf den Anschlussflug warten, da der Roadmap Planner keine Internetverbindung benötigt. Die App hilft Ihnen, eine Strategie für Ihren Erfolg zusammen zu stellen. Erstellen Sie ein einfaches Bild der Vision und Entwicklung Ihrer Firma und präsentieren Sie Ihrem Team, einfach, schnell und in visuell ansprechender Form.
Schlüsselfeatures:

• Visuelle Zeitleisten, basiert auf Gantt-Diagrammen – nutzen Sie die bekannteste Methode in der Projektplanung
• Abhängigkeiten – bauen Sie Abhängigkeiten zwischen Aufgaben oder verschiedenen Projekten mit ein
• Voreingestellte Vorlagen – nutzen Sie Vorlagen in den entsprechenden Bereichen mit verschiedenen Farben und Schriftarten, je nach Ihren Vorlieben
• Präsentationsmodus – präsentieren Sie Ihre Ideen und Pläne auf einfache, visuell ansprechende Weise.
• Auftragsbestand – erstellen Sie eine vorrangige Liste von Aufgaben, um sie in die entsprechenden Produktbereiche zu ziehen, sobald sie abgeschlossen sind.
• Kein WiFi oder Internetverbindung nötig – Sie haben Zugang auf Ihren Strategieplan, egal ob Sie im Flugzeug, Zug oder Taxi oder in einer Konferenz mit schlechter Verbindung sitzen.
• Quicklook – jetzt können Sie schnell eine Vorschau des Dokuments in einem Ordner, Finder oder einer Email ansehen

WP-Appbox: Roadmap Planner - Technology for planning business and life (24,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Vermeintliches Display-Glas aufgetaucht

iphone-7-display-glasNachdem wir heute Vormittag bereits von einem mutmaßlichen funktionstüchtigen iPhone 7 Device berichtet haben, welches auf diversen Fotos und in einem Video gezeigt werden soll, ist nun ein Foto eines vermeintlichen Bildschirm-Glases aufgetaucht. Das Twitter-Pendant aus China, Weibo, ist wieder einmal mehr für die Veröffentlichung verantwortlich und es sind direkt diverse Unterschiede zum iPhone 6S-Glas ins Auge gefallen. So ist der
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Digitaler TV-Guide für alle Plattformen geplant

Apple TV: Digitaler TV-Guide für alle Plattformen geplant auf apfeleimer.de

In den vergangenen Monaten hat Apple einiges getan, um die Nutzererfahrung in Verbindung mit Apple TV zu verbessern. Nun sind anscheinend Gespräche mit diversen Rechteinhabern und Video-Plattformen geführt worden, was [...]

Der Beitrag Apple TV: Digitaler TV-Guide für alle Plattformen geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an Wireless-Kopfhörern mit langlebigem Akku

Apple arbeitet an Wireless-Kopfhörern mit langlebigem Akku auf apfeleimer.de

Dass das Apple iPhone 7 ohne einen Klinken-Kopfhörereingang aufwarten wird, gilt mittlerweile als sicher. Entsprechend gibt es nun neue Gerüchte rund um Apples Planungen in Bezug auf Wireless-Kopfhörer, die via [...]

Der Beitrag Apple arbeitet an Wireless-Kopfhörern mit langlebigem Akku erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Haus-Protokoll statt Bluetooth: Apple will mehr Kontrolle, weniger Stromverbrauch

BluetoothFehlermeldungen, wie das im Bild eingebettete iOS-Infofenster könnten uns zukünftig auch beim Versuch begegnen, ein Paar Bluetooth-Kopfhörer mit dem iPhone 7 zu verbinden. Denn: Dieses könnte nach Angaben des US-Wirtschaftsmagazins Forbes, einen eigenen Bluetooth-Standard einführen. Apple habe, so das Finanzblatt, im Laufe der vergangenen Jahre an der Entwicklung eines eigenen Bluetooth-Funkchips gearbeitet und bereitet den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Refurbished Magic Mouse

iGadget-Tipp: Refurbished Magic Mouse ab 9.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Als B-Ware außerordendlich günstig.

Die Qualität entspricht im Allgemeinen fast neuen Geräten.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Return to Grisly Manor: tolles Point-and-Click-Adventure als Premium-Download

Fire Maple Games hat am heutigen Tag mit Return to Grisly Manor (AppStore) einen Nachfolger des 2010 im AppStore erschienenen Point-and-Click-Adventures Das Geheimnis des Hauses Grisly (AppStore) veröffentlicht. Wir möchten euch die 2,99€ teure Universal-App gerne genauer vorstellen.

Wieder dreht es sich um die historische Heimstätte Grisly Manor, in der der Opa, Professor Theodore Obscuro, lebt. Doch es steht nicht gut um Opas Heim, denn der Konzern Buyco will dort einen MegaMart bauen. Um den Abriss des alten Gemäuerst zu verhindern, braucht er die Besitzurkunde – und genau die hat er vor vielen Jahren verlegt. Also baut der kautzige Erfinder einfach eine Zeitmaschine – oder versucht es zumindest.
Return to Grisly Manor iOS
Auf jeden Fall dreht sich wieder alles um Grisly Manor, den Opa und natürlich zahlreiche Rätsel und kleine Puzzle. Diese gilt es in klassischer Point-and-Click-Adventure-Manier nach und nach zu lösen, indem ihr Gegenstände einsammelt, mit ihnen interagiert und im richtigem Moment wieder irgendwo an einer anderen Stelle einsetzt – die richtige muss es aber natürlich sein. So knobelt ihr euch Schritt für Schritt durch das Abenteuer, findet immer neue Hinweise und Objekte und schaltet nach und nach neue Orte frei. Und das alles nur, um Opa beim Bau der Zeitmaschine zu helfen und so zurück ins Jahr 1999 zu reisen, um die Besitzurkunde zu finden und so die geliebte Villa zu retten.

Klassisch und wunderschön

Solltet ihr mal partout nicht weiterkommen, findet ihr im Inventar auch eine Lupe, um Hinweise zu bekommen und Rätsellösungen anzusehen. Dies geht allerdings nur alle zehn Minuten, sodass ihr schon schön selber knobeln und die Hilfe nur im Notfall einsetzen solltet. Leider gibt es keine deutsche Lokalisierung – dachten wir nach dem ersten Start. Doch ein Blick in die Optionen offerierte dann doch eine Umstellung der Sprache von Englisch auf Deutsch – gute Nachrichten für alle, die mit der englischen Sprache etwas auf Kriegsfuß stehen.
Return to Grisly Manor iOS
Wer gerne Point-and-Click-Adventures auf iPhone oder iPad spielt, findet mit Return to Grisly Manor (AppStore) wieder einen gelungenen Genre-Vertreter neu im AppStore vor. Für nur 2,99€ erhaltet ihr eine Menge Spiel- und Knobelspaß in wundervoller Optik und klassischer Puzzle-Abenteuer-Manier.

Der Beitrag Return to Grisly Manor: tolles Point-and-Click-Adventure als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Fans fordern Verkaufs-Stopp von alten Macs

Mac Pro 2013

Noch immer sind im Apple-Online-Shop zahlreiche Produkte zu kaufen welche stark veraltet und laut MacRumors schlicht überteuert sind. Diese Meinung dürften zahlreiche Apple Fans teilen.

MacRumors gilt als eine der wichtigsten Informationsquellen zum Thema Apple. Eines der Meist genutzten Services der Seite ist der „Buyers Guide“, welcher alle kaufbaren Einzelprodukte von Apple bewertet. Bei der Berechnung wird der durchschnittliche Aktualisierungszyklus zur Hand genommen und analysiert, ob es sich lohnt das Produkt jetzt zu kaufen, oder auf die nächste Generation zu warten.

Mac-Angebot großteils veraltet

Während das gerade überarbeitete MacBook mit „Buy Now“ beschrieben wird, werden das MacBook Air, das Retina MacBook Pro, das normale MacBook Pro, der iMac, der Mac Mini sowie der Mac Pro mit „nicht empfehlenswert“ gelabelt.

Neben dem MacBook Pro ohne Retina Display, welches wohl bald auslaufen wird, hat besonders der Mac Pro dringenden Aktualisierungsbedarf. nahezu 1000 Tage sind seit dem letzten Update des Mac Pros vergangen, da wäre es natürlich naheliegend, auf die neueste Version zu warten.

Nachdem Phil Schiller 2013 meinte, dass der Mac Pro die Zukunft des Pro-Desktop Rechners sei, überlegt nun The Verge hämisch, ob er etwa gemeint habe, dass exakt dieses Modell die Zukunft sei, weil es wortwörtlich für immer bleibe. Weiter schreibt The Verge dass Apple deren Ressourcen momentan bei anderen Produkten habe, und deshalb überteuerte Macs verkauft.

Unmut in Sozialen Netzwerken

Auch Oculus-Chef Palmer Luckey äußerte sich in Sozialen Netzwerken, dass sein Unternehmen gerne Apple unterstützen werde, sobald sie einen „guten“ Computer produzieren.

Tatsache ist, dass die Mac-Verkäufe in den letzten Monaten stark eingebrochen sind, während diese in den letzten Jahren stetig stiegen. Offensichtlich sind sich die Kunden bewusst, dass man warten sollte, denn schon im Herbst werden weitere Aktualisierungen erwartet.

The post Apple-Fans fordern Verkaufs-Stopp von alten Macs appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotfy präsentiert „Dein Release Radar“

Spotify stellt „Dein Release Radar“ vor. Etwas über ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Spotify „Dein Mix der Woche“ eingeführt hat. Immer montags präsentiert der Musik-Streaming-Diensts einen Nutzern eine personalisierte Playlist, die auf ihren jeweiligen Musikgeschmack zugeschnitten ist. Jede Playlist ist individuell, bietet über zwei Stunden neue Musik und hat sich im letzten Jahr zu einer der beliebtesten Funktionen entwickelt.

spotify_release_radar

Dein Release Radar

Am heutigen Tag präsentiert Spotify „Dein Release Radar“. Dabei handelt es sich um ebenso um eine auf einen Algorithmus basierende Empfehlungs-Wiedergabeliste. Mit “Dein Release Radar” erhalten Nutzer jeden Freitag automatisch eine persönliche Playlist mit Neuerscheinungen der Woche. Damit verpasst ein Musikfan nie wieder eine interessante Veröffentlichung. Somit erhaltet ihr zum Start und zum Ende der Arbeitswoche eine entsprechende Playlist von Spotify serviert.

Spotify informiert wie folgt

Die personalisierte Playlist aktualisiert sich jeden Freitag automatisch und enthält neue Songs von Künstlern, denen der Nutzer folgt und die in der Vergangenheit besonders häufig gestreamt wurden. “Dein Release Radar” ist damit die perfekte Ergänzung zur beliebten Playlist “New Music Friday”, die jede Woche von der Berliner Spotify-Redaktion kuratiert wird und die Neuerscheinungen beliebter Künstler abbildet.

“Dein Release Radar” finden Nutzer ab sofort in der Rubrik “Browse” unter “Entdecken” innerhalb der Desktop- und iOS-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"This Is the Police": Düsteres Strategie-Adventure für den Mac

Mit "This Is the Police" ist in dieser Woche ein neues Spiel erschienen, das die Genres Strategie und Abenteuer verbindet. Der Spieler schlüpft darin in die Rolle des grantigen Polizeichefs Jack Boyd in einer fiktiven, düsteren Stadt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple arbeitet an "AirPods" mit speziellem Bluetooth-Chip

Bericht: Apple arbeitet an "AirPods" mit speziellem Bluetooth-Chip

Die komplett kabellosen Stöpsel sollen besonders stromsparend arbeiten, um ausreichend Laufzeit zu bieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Filmeabend, u.a. mit Pokémon: 12 Filme je 99 Cent

Wer die Olympischen Spiele lieber meidet, bekommt heute bei der Aktion „Filmeabend“ günstige Alternativen.

Bei Amazon könnt Ihr – nur an diesem Freitag – aus zwölf Leih-Filmen zum Tiefstpreis wählen. Ihr zahlt jeweils nur 99 Cent. Das Kleingedruckte: Ihr habt 30 Tage Zeit, den Film zu beginnen. Ist er einmal gestartet, bleiben Euch 48 Stunden, um ihn zu Ende zu schauen.

Amazon Filmeabend 12

12 Filme für nur je 99 Cent ausleihen

Findet Ihr mehr als einen interessanten Film, könnt Ihr natürlich auch mehrere für je 99 Cent buchen und später ansehen. Der Preis gilt übrigens auch für die HD-Versionen. Wie immer sind die Genres gut durchgemischt. Heute am Start:

Black Mass: Der Pate von Boston
Pokémon – Der Film
Hitman: Agent 47
Krampus
Independence Day
Paranormal Activity Ghost Dimension
The Mechanic
Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr
Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2
Highway to Hellas
Knock Knock
Der Sturm


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Update: Die Baufortschritte der neuen Apple-Zentrale

CampusDer Tradition verpflichtet versorgt uns Matthew Roberts auch zu Beginn des Monats August wieder mit neuen Luftaufnahmen des Apple Campus 2. So sah es im August 2014 aus Die Bauarbeiten an Apples neuer Firmenzentrale im kalifornischen Cupertino schreiten weiterhin mit eindrucksvoller Geschwindigkeit voran. Die aktuellen Eckdaten: Auf dem Dach des Hauptgebäudes wurden fast alle Solarzellen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokemon & Hitman: Filmeabend bei Amazon mit 12 Filmen für jeweils 99 Cent

Heute hat Amazon wieder seinen beliebten Filmeabend gestartet, bei dem ihr bekannte Filme für schlanke 99 Cent ausleihen und anschauen könnt.

Amazon Filmeabend

Im Juli habt ihr uns mit euren vielen Kommentaren unter der iTunes-Blockbuster-Aktion gezeigt, dass das Thema Filme für euch überaus interessant ist. Aus diesem Grund möchten wir euch heute über die nächste Aktion informieren, denn immerhin bietet Amazon wieder zwölf Filme zum Ausleih-Preis von nur 99 Cent (Amazon-Link) an – günstiger kommt man wirklich nicht an hoffentlich gute Unterhaltung.

Auch in dieser Woche ist die Auswahl wieder bunt gemischt. Vom offiziellen Pokemon-Film, der in diesen Tagen wohl den einen oder anderen Anhänger finden dürfte, gibt es Action-Streifen Hitman: Agent 47 oder den Klassiker Independence Day. Schaut einfach mal rein, ob für euch etwas dabei ist. Für eine erste Einschätzung haben wir für euch die Film-Datenbänke IMDB verlinkt.

Auch wenn das Angebot nur heute gültig ist, müsst ihr nicht alle Filme sofort schauen, sondern habt dafür 30 Tage Zeit. Einmal angefangen, muss der Film innerhalb von 48 Stunden komplett angeschaut werden, danach wird er digital “zurückgegeben”, ist also nicht mehr abrufbar. Bei dieser Einschränkung gibt es bei den einzelnen Anbietern kaum Unterschiede.

Ausleihen könnt ihr den Film ganz bequem über euren Amazon-Account und den Browser eurer Wahl. Angeschaut werden kann er danach über zahlreiche Endgeräte: “Kindle Fire HD, iPad, iPhone, Android Smartphones, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Wii, Wii U, auf vielen Smart TVs und Blu-ray-Playern von Samsung, LG oder Sony sowie auf dem PC oder Mac”, schreibt Amazon.

Der Artikel Pokemon & Hitman: Filmeabend bei Amazon mit 12 Filmen für jeweils 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Standard Buchhaltung

Die Basisinstallation von Standard Buchhaltung beinhaltet alle wichtigen Funktionen für die Rechnungsstellung kleinerer Unternehmen. Mit dem Programm können Sie Ihre Kunden- und Kontaktdaten sowie die von Ihnen angebotenen Produkte und Dienstleistungen verwalten, Preise hinterlegen und mit diesen Informationen ganz einfach – unter Berücksichtigung lokaler Steuern – Rechnungen erstellen.

Standard Buchhaltung kann darüber hinaus durch das Hinzufügen von z. B. Logistik-, Kassen- und CRM-Funktionen schnell zu einem umfassenden Buchhaltungs-Tool erweitert werden. So können Sie direkt aus dem Programm auf eine ständig wachsende Anzahl ergänzender In-Apps zugreifen, die Sie auf Monatsbasis Ihrem Basispaket hinzufügen können. Mit unserem flexiblen Freemium-Modell zahlen Sie nur dann für eine Funktion, wenn Sie eine gewisse Anzahl Buchungen bzw. Einträge erreicht haben, sodass Sie nicht für etwas zahlen müssen, das Sie gar nicht nutzen. All Ihre Daten können bequem und sicher in der Cloud gespeichert werden, sodass Sie auf sie von überall aus und zu jeder Zeit zugreifen können – und das flexibel von Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone.

Wenn Sich Ihr Unternehmen verändert, kann Standard Buchhaltung diesen Veränderungen problemlos angepasst werden. So ist ein Upgrade zu Standard ERP, einem ganzheitlichen ERP-System, ohne Aufwand möglich. Standard ERP bietet Ihnen Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM), Projektmanagement, eCommerce sowie eine große Anzahl spezifischer Branchenlösungen wie Kassensysteme und Lösungen für Herstellung, Hotels, Restaurants, Vermietung, Instandsetzung, Dienstleistungen und Non-Profit-Organisationen. 

Sie erhalten Support aus den folgenden HansaWorld-Büros: Dubai, Helsinki, Johannesburg, Kapstadt, Lissabon, London, Miami, Oslo, Riga, Stockholm (mit deutschsprachigem Support), Sydney, Tallinn, Warschau sowie von lokalen Service Partnern auf der ganzen Welt.

WP-Appbox: Standard Buchhaltung (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OLG-Köln: Tagesschau-App womöglich rechtswidrig

Shortnews: Im Streit um die Rechtmäßigkeit der Tagesschau-App zeichnet sich eine Entscheidung für die Zeitungsverleger gegen die ARD ab. Das Oberlandesgericht Köln hat die Tagesschau-App in einer ersten Sitzung als presseähnlich und damit womöglich rechtswidrig eingestuft. Eine endgültige Entscheidung fällt allerdings erst im September.

placeit-15

Wäre die Tagesschau-App tatsächlich „presseähnlich“, würde also der Text im Vordergrund stehen und sich nicht auf eine Sendung beziehen, verstoße die App gegen den Rundfunkstaatsvertrag. Dort heißt es nämlich:

(…) nicht sendungs-bezogene presseähnliche Angebote sind nicht zulässig.

Zeitungsverleger hatten geklagt, da sie die ebenfalls durch Gebühren finanzierte App als unfaire Konkurrenz sehen. Der Bundesgerichtshof hatte daraufhin das OLG mit der Prüfung beauftragt und dabei strenge Vorgaben gemacht. So musste das Gericht heute belegen, ob die Tagesschau-App am Beispieltag 15. Juni 2011 presseähnlich gewesen sei und damit eben rechtswidrig.

Das endgültige Urteil des OLG wird am 23. September erwartet. Sollte die Entscheidung zugunsten der Verleger ausfallen, wird dies aber nicht das Ende der Tagesschau-App bedeuten. Schließlich hat die ARD das Programm seit 2011 mehrmals verändert. Geprüft werden müsste daher, ob das Angebot auch heute noch presseähnlich ist. Das kann sich nochmals hinziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples TV-Serie bekommt prominente Verstärkung

Apples erste TV-Serie „Planet of the Apps“ hat nach dem Musiker will.i.am und dem Tech-Investor Gary Vaynerchuck ein weiteres Mitglied seines Mentoren-Teams bekannt gegeben. So soll die erfolgreiche Schauspielerin Gwyneth Paltrow die teilnehmenden Entwickler-Teams bei der Gestaltung ihrer Apps mit ihrer Erfahrung im Bereich der Unterhaltungsindustrie mit Rat und Tat zur Seite stehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kürt die besten Puzzle-Spiele (Übersicht)

Apple hält zum Wochenende wieder eine interessante App-Sammlung bereit.

Regelmäßig küren die App-Store-Redakteure in einem speziellen Thema ihre App-Favoriten. Aktuell geht es um „Unsere Lieblingspuzzler“.

Etliche dieser Apps haben wir in den vergangenen Monaten auch bereits auf iTopnews empfohlen. Wir können die Apple-Liste also guten Gewissens an Euch weiterreichen. Sicher findet Ihr Richtung Wochenende in der Übersicht gute Anregungen für Downloads, viel Spaß!

Snakebird Snakebird
(21)
Gratis (universal, 65 MB)
"klocki"
(35)
0,99 € (universal, 49 MB)
Dots & Co Dots & Co
(3)
Gratis (universal, 77 MB)
Beyond 14 Beyond 14
(10)
Gratis (universal, 59 MB)
Mekorama Mekorama
(951)
Gratis (universal, 6.9 MB)

mekorama_1

Warp Shift Warp Shift
(104)
2,99 € (universal, 184 MB)
Puzzlepops! Puzzlepops!
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 56 MB)
Wordalot Wordalot
(6)
Gratis (universal, 93 MB)
You Must Build A Boat You Must Build A Boat
(37)
2,99 € (universal, 62 MB)
Alphabear: Word Puzzle Game
(2)
Gratis (universal, 68 MB)
Perchang Perchang
(14)
1,99 € (universal, 103 MB)
Fancy Cats Fancy Cats
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 90 MB)
twofold inc. twofold inc.
(29)
3,99 € (universal, 31 MB)
Triple Town Triple Town
(11)
Gratis (universal, 74 MB)
_PRISM _PRISM
(14)
2,99 € (universal, 118 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Javelin Masters 3: virtuelles Speerwerfen als kurzweiliges Highscore-Game

Unter den Neuerscheinungen der Woche ist auch Javelin Masters 3 (AppStore) von Fingersoft zu finden. Der Gratis-Download passt perfekt zur Eröffnung der heutigen Olympischen Sommerspiele.

Denn eine der traditionsreichsten Sportarten bei Olympia ist das Speerwerfen – und genau das dürft ihr auch in Javelin Masters 3 (AppStore). Die Universal-App ist ein kleine Highscore-Game, in dem ihr euch mit anderen Spielern im Speerwurf messen könnt.
Javelin Masters 3 iOS
Der eigentliche Wurf des Speeres ist dabei sehr simpel gelöst, bedarf aber ein perfektes Zusammenspiel aus mehreren Faktoren. Zunächst müsst ihr mit dem richtigen Timing den Abwurfwinkel festlegen. Dann gilt es durch schnelles Wischen über zwei Füsse so viel Fahrt wie möglich aufzunehmen, um dann wiederum im richtigen Moment per Button-Tap zum Wurf anzusetzen und den Speer wiederum im an passender Stelle kurz vor dem Ende der Bahn so weit wie möglich zu werfen. Erst mit Übung und dem perfekten Moment werdet ihr so eine beachtliche Weite von über 70 Meter hinlegen können.

Einfach, aber spaßig

Das Spiel bietet drei Umgebungen (Helsinki, Los Angeles und Rio), an denen euch aber eigentlich die immer gleichen Bedinungen erwarten. Durch erfolgreiche Würfe und Runden sammelt ihr Münzen. Alternativ gibt es diese auch via Werbevideos oder In-App-Käufe. Mit den Münzen könnt ihr dann wiederum im Shop neue Werfer sowie verschiedene Verbesserungen erwerben, um euren Speerwerfer nach und nach zu verbessern.
Javelin Masters 3 iOS
Auch wenn Javelin Masters 3 (AppStore) durchaus recht einfach gemacht ist, hat es mir kurzweilige Unterhaltung geboten. Es bringt einfach Spaß, immer und immer wieder zu versuchen, den Speer noch ein paar Zentimenter weiter zu werfen. Mit dem Gratis-Download macht ihr also nichts verkehrt. Entweder er gefällt euch so gut wie mir – oder ihr löscht ihn einfach gleich wieder…

Der Beitrag Javelin Masters 3: virtuelles Speerwerfen als kurzweiliges Highscore-Game erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (5.8.16)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Ancient Legacy Ancient Legacy
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
Blocks - das Original-Puzzlespiel Blocks - das Original-Puzzlespiel
(32)
0,99 € Gratis (iPhone, 4.8 MB)
Hyperlight Hyperlight
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
ADAC Reisespiele ADAC Reisespiele
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 136 MB)
Incredible Box - Brainstorm Incredible Box - Brainstorm
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(34)
1,99 € Gratis (iPhone, 6.8 MB)
8bitWar: Necropolis
(31)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
AZZL AZZL
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Das Geheimnis des Hauses Grisly Das Geheimnis des Hauses Grisly
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 45 MB)
hocus. hocus.
(96)
0,99 € Gratis (universal, 25 MB)
AirTycoon Online 2 AirTycoon Online 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 109 MB)
Modern Labyrinth Modern Labyrinth
(5)
0,99 € Gratis (iPhone, 18 MB)
Jump Out!™ Jump Out!™
(78)
0,99 € Gratis (iPhone, 26 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € Gratis (iPhone, 76 MB)
Cubious Cubious
(1)
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Bear Winter Bear Winter
(3)
1,99 € Gratis (universal, 39 MB)

Bear Winter

Prison Run and Gun Prison Run and Gun
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Sentinels of the Multiverse Sentinels of the Multiverse
Keine Bewertungen
9,99 € 2,99 € (iPad, 460 MB)
Tiny Archers Tiny Archers
(2)
0,99 € Gratis (universal, 77 MB)
Hive Hive
(39)
1,99 € Gratis (iPhone, 5 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(14)
4,99 € 3,99 € (universal, 87 MB)
Size DOES Matter Size DOES Matter
(12)
3,99 € 1,99 € (universal, 67 MB)
Skill Game Skill Game
(6)
2,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Talisman Talisman
(2)
6,99 € 3,99 € (universal, 49 MB)
Battlevoid: Harbinger
(3)
3,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Upside Down! Upside Down!
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 81 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 555 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard HD (Full)
(3)
2,99 € 1,99 € (iPad, 805 MB)
Pocket Harvest Pocket Harvest
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Glorkian Warrior: Trials Of Glork
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 77 MB)
Venture Towns Venture Towns
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 8.7 MB)
Dungeon Village Dungeon Village
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 32 MB)
Anime Studio Story Anime Studio Story
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 31 MB)
Metro 2033: Wars
(2)
5,99 € 3,99 € (universal, 195 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(51)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Shibuya Grandmaster Shibuya Grandmaster
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Take Off - The Flight Simulator Take Off - The Flight Simulator
(11)
2,99 € 0,99 € (universal, 698 MB)
Infinity Dungeon Evolution F! Infinity Dungeon Evolution F!
(1)
1,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Curling3D HD Curling3D HD
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 81 MB)
Hover Cross Skills Hover Cross Skills
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Carmageddon Carmageddon
(6)
0,99 € Gratis (universal, 109 MB)
Gehirn-Jogging für Kids Gehirn-Jogging für Kids
(6)
3,99 € 1,99 € (iPad, 164 MB)
6 nimmt! 6 nimmt!
(57)
0,99 € (universal, 54 MB)
Little Boat River Rush Little Boat River Rush
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(103)
2,99 € 0,99 € (universal, 296 MB)
Café International Café International
(50)
4,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
Hack RUN Hack RUN
(10)
2,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)
Orbitum Orbitum
(2)
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)
Dead Venture Dead Venture
(19)
1,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
Stickman Ice Hockey Stickman Ice Hockey
(5)
1,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
8,99 € 4,99 € (iPad, 17 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
Lums Lums
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Chop Chop Ninja Chop Chop Ninja
(17)
1,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Angry Birds Angry Birds
(6)
0,99 € Gratis (iPhone, 70 MB)
San Juan San Juan
(42)
6,99 € 4,99 € (universal, 85 MB)
Formino Formino
(8)
2,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 8 MB)
DuckTales: Remastered
(59)
9,99 € 4,99 € (universal, 782 MB)
Empires II: What Would You Risk for World Conquest?
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Stickman Soccer 2016 Stickman Soccer 2016
(3)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Tofu Go! Tofu Go!
(1)
0,99 € Gratis (universal, 3.2 MB)
Gangfort - Online 2D Platformer Shooter Gangfort - Online 2D Platformer Shooter
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 63 MB)
Mika Mika's Treasure 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 88 MB)
APOC-X APOC-X
(6)
2,99 € Gratis (universal, 84 MB)
The Little Fox The Little Fox
(1)
2,99 € Gratis (universal, 113 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Plumbs Plumbs
(8)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (5.8.2016)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
(2)
3,99 € Gratis (universal, 23 MB)
HTML Egg - Web Page Creator HTML Egg - Web Page Creator
(1)
15,99 € 3,99 € (universal, 29 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(288)
2,99 € 0,99 € (universal, 93 MB)
WorldScan HD - das hohe Fotogerät & Scanner & PDF WorldScan HD - das hohe Fotogerät & Scanner & PDF
(3)
3,99 € Gratis (iPad, 19 MB)
100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone 100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone
(155)
0,99 € Gratis (universal, 50 MB)
Remoter Pro (VNC, SSH & RDP) Remoter Pro (VNC, SSH & RDP)
Keine Bewertungen
5,99 € 4,99 € (universal, 26 MB)
App Secret App Secret
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
Net Master HD - IT Tools & LAN Scanner Net Master HD - IT Tools & LAN Scanner
(5)
4,99 € Gratis (iPad, 4.4 MB)
iFiles 2 - File Manager, Cloud Storage, PDF Reader with Annotate iFiles 2 - File Manager, Cloud Storage, PDF Reader with Annotate
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)

ifiles 2 Screen

C-Time C-Time
(80)
3,99 € Gratis (iPhone, 2.6 MB)
TotalReader Pro - The BEST eBook reader TotalReader Pro - The BEST eBook reader
(6)
4,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(16)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 22 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(3)
9,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)
Fiery Feeds - Eine App für Feedly, Feedbin, Fever, TT-RSS, ... Fiery Feeds - Eine App für Feedly, Feedbin, Fever, TT-RSS, ...
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 6.4 MB)
Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(3)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 38 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(1)
3,99 € 2,99 € (iPad, 41 MB)

Foto/Video

ProCam 3 - Manuelle Kamera und Foto- / Videobearbeitung ProCam 3 - Manuelle Kamera und Foto- / Videobearbeitung
(6)
4,99 € Gratis (universal, 34 MB)
Fontkit - Typography Generator, Cool Fonts and Creative Photo ... Fontkit - Typography Generator, Cool Fonts and Creative Photo ...
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
Facetouch HD Pro - Create funny and cool Booth pics Facetouch HD Pro - Create funny and cool Booth pics
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)

Musik

DJ Rig DJ Rig
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPhone, 34 MB)
DJ Rig for iPad DJ Rig for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPad, 58 MB)
GrooveMaker 2 GrooveMaker 2
(1)
9,99 € 4,99 € (universal, 83 MB)

Kinder

Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 240 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(12)
4,99 € 2,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Apple-Reality-Show: Schauspielerin Gwyneth Paltrow und Social-Media-Star Vaynerchuk machen mit

Erste Apple-Reality-Show: Schauspielerin Gwyneth Paltrow und Social-Media-Star Vaynerchuk machen mit

"Planet of the Apps" soll die wunderbare Welt der iOS-Programme in ein Unterhaltungsformat gießen. Nun wurden weitere "Mentoren" bekannt, die mitmachen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (5.8.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Wasteland 2: Director's Cut
(3)
39,99 € 19,99 € (9449 MB)

LEGO Batman LEGO Batman
(14)
19,99 € 4,99 € (3843 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(5)
29,99 € 8,99 € (7255 MB)
LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(58)
29,99 € 14,99 € (5678 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(24)
19,99 € 4,99 € (4538 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(98)
19,99 € 7,99 € (4427 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(38)
19,99 € 4,99 € (7495 MB)
Age of Enigma Special Edition Age of Enigma Special Edition
(51)
2,99 € Gratis (530 MB)
About Love, Hate and the other ones About Love, Hate and the other ones
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (119 MB)
Enigmatis: Die Seelen von Maple Creek - Full
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (375 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(1)
6,99 € 3,99 € (748 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(7)
4,99 € 1,99 € (889 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
(2)
9,99 € 2,99 € (1787 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(14)
14,99 € 5,99 € (2121 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(27)
9,99 € 2,99 € (3933 MB)
GRID™ GRID™
(33)
24,99 € 9,99 € (6989 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(88)
19,99 € 9,99 € (8169 MB)
Zombie Quest - Mastermind the hexes! Zombie Quest - Mastermind the hexes!
(3)
9,99 € 2,99 € (23 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(22)
29,99 € 14,99 € (8618 MB)
The Legend of Maya The Legend of Maya
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (45 MB)
The Legend of Atlantis The Legend of Atlantis
(2)
9,99 € 1,99 € (37 MB)
The Legend of Rome The Legend of Rome
(1)
9,99 € 1,99 € (49 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(21)
8,99 € 5,99 € (729 MB)
Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (28 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (195 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(21)
14,99 € 5,99 € (729 MB)

Produktivität

Bulk Photo Watermark Bulk Photo Watermark
(1)
2,99 € Gratis (3.6 MB)
YemuZip YemuZip
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (0.3 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
1,99 € 0,99 € (2 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(1)
24,99 € 19,99 € (110 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(2)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(2)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
(4)
45,99 € 39,99 € (48 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
2,99 € Gratis (1.2 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(6)
4,99 € Gratis (0.5 MB)
Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (4.9 MB)
Yummy FTP Pro - Fast & Reliable Pro-Level FTP/S + SFTP + WebDAV/S ... Yummy FTP Pro - Fast & Reliable Pro-Level FTP/S + SFTP + WebDAV/S ...
Keine Bewertungen
31,99 € 29,99 € (10 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
(4)
3,99 € Gratis (1.7 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(14)
19,99 € 14,99 € (8 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheit: Apple bietet Belohnung für gefundene Sicherheitslücken

Google und Microsoft bieten schon lange Belohnungen für das Aufspüren von Sicherheitslücken. Nun fängt auch Apple damit an. Wer eine hinreichend schwierige Lücke findet, wird sich künftig über eine Belohnung von bis zu 200.000 Dollar freuen dürfen, wie das Unternehmen auf der Black Hat Conference ankündigte.

Ziel: Weniger Lücken und schnellere Updates

Auf der Black Hat Conference, die jährlich von InfoSec abgehalten wird, hat Apple den Start der Kopfgeldjagd auf Sicherheitslücken angekündigt. Damit soll gefördert werden, dass Sicherheitslücken an Apple gemeldet werden, anstatt sie auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Apple tut es damit Google, Microsoft und anderen gleich, die auch für das Aufspüren von Sicherheitslücken eine Prämie ausgesetzt haben.

Dabei werden die Preisgelder gestaffelt. Es ist davon abhängig, welche Komponente verwundbar ist, wie hoch der Lohn ausfällt. So gibt es für Lücken, die „Secure Boot“ in der Firmware aushebeln bis zu 200.000 Dollar. Für Jailbreak-Lücken sind bis zu 50.000 Dollar drin und wenn man es schafft, eine Sandbox innerhalb eines Programms zu verlassen, winken bis zu 25.000 Dollar. Den genauen Preis wird Apple anhand einiger Faktoren bestimmen, beispielsweise wie gut der Bericht ist und was der Nutzer tun muss, damit die Lücke ausgenutzt werden kann.

Die Jagd auf Sicherheitslücken soll im September offiziell eröffnet werden. Zunächst soll es nur auf Einladung möglich sein, Sicherheitslücken einzureichen, was auf ein paar Experten beschränkt ist. Später soll die Teilnahme auch weiter gestreut möglich sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige Filme bei iTunes: Ghostbusters II, Alles steht Kopf, Polly, Rio und Rio 2

Apples "Blockbuster im Juli" iTunes-Aktion ist zwar inzwischen beendet, was aber nicht heißt, dass es nicht auch weiterhin günstige Filme im iTunes Store zu finden gibt. Und die positive Reaktion eines Großteils meiner Leser auf den täglichen Hinweis zu den vergünstigten Filmen zeigt, dass ich hierauf auch künftig immer mal wieder sporadisch hinweisen sollte. So lässt sich heute der Komödien-Klassiker Ghostbusters II für € 3,99 im iTunes Store laden. Auch wenn dieser für mich nicht ganz an den ersten Teil heran reicht, macht der Preis die Kaufentscheidung leicht. Ebenfalls für € 3,99 bekommt man aktuell zudem die Komödien Alles erlaubt - Eine Woche ohne Regeln und ... und dann kam Polly in HD-Qualität.

Und passend zu den heute offiziell startenden Olympischen Spielen gibt es auch die beiden Animationsfilme Rio und Rio 2 zum vergünstigten Preis von € 5,99 in HD-Qualität bei iTunes zu erwerben. Nur übers Wochenende bekommt man zum selben Preis auch den neuen Disney-Animationsfilm Alles steht Kopf im iTunes Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SmartApp: Mac-App misst Datenverbrauch in drahtlosen Netzwerken

Wie viele MB gehen bei euch eigentlich durch die Leitung? Mit der kostenlosen Mac-Software SmartApp kann man sich problemlos einen Überblick verschaffen.

SmartApp 2

Wie viele MB verbraucht Safari? Wie viel Daten überträgt die Dropbox im Hintergrund? Und bekommt man tatsächlich immer so große Mails? Mit der kostenlosen Mac-Software SmartApp kann man diese Fragen ganz einfach beantworten. Die App kann gratis auf der Webseite der Entwickler geladen werden und zeigt danach den Datenverbrauch von allen laufenden Anwendungen sowie eine Übersicht aller verwendeten drahtlosen Netzwerke an.

Die Konfiguration der SmartApp könnte einfacher nicht sein, denn eigentlich muss man sie nach der Installation einfach nur öffnen. Die Anwendung ist danach in der Menüleiste des Macs zu finden und zeigt dort an, wie viele MB am aktuellen Tag bereits per WLAN übertragen wurden.

Öffnet man das Dropdown der App mit einem Klick auf das Icon, zeigt SmartApp viele weitere Informationen an, beispielsweise den gesamten Datenverbrauch seit der Installation der App. Zudem gibt es zwei Reiter, zwischen denen man einfach wechseln kann: WLAN und Apps.

Der WLAN-Bereich listet die verschiedenen drahtlosen Netzwerke samt Datenverbrauch auf, mit denen man über einen Tag hinweg verbunden war. Im Bereich Apps findet man alle Anwendungen, die Daten übertragen haben, und kann so echte Schwergewichte erkennen. Diese könnte man dann einfach deaktivieren, wenn man das nächste mal über einen mobilen Hotspot oder eine langsame Internet-Verbindung online geht.

SmartApp 1

TripMode bietet noch mehr Möglichkeiten und Komfort

Für eine kostenlose Software bietet SmartApp jedenfalls schon einige interessante Funktionen. Wer noch mehr Komfort im Umgang mit dem eigenen iPhone-Hotspot wünscht, sollte einen Blick auf TripMode werfen. Die für Windows und Mac erhältliche Software unterbindet den Datenverkehr ausgewählter Programme automatisch, sobald man sich mit dem iPhone-Hotspot oder einem anderen Netzwerk nach Wahl verbindet. So wird das eigene Datenvolumen nicht unnötig verbraucht, nur weil die Dropbox oder ein anderer Dienst im Hintergrund unbeobachtet Daten überträgt.

Der Artikel SmartApp: Mac-App misst Datenverbrauch in drahtlosen Netzwerken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tap Forms Organizer 5: iOS- und Mac-Organizer nur noch heute zum Einführungspreis laden

Mit einem Rabatt von 50 Prozent können sich die neuen Tap Forms Organizer 5-Apps derzeit noch aus den Stores herunterladen lassen.

Tap Forms Organizer 5

Tap Forms Organizer 5 steht seit kurzem für OS X (Mac App Store-Link) zum Preis von 24,99 Euro, sowie als Universal-App für iPhone und iPad (App Store-Link) für 8,99 Euro zum Download bereit. Ab morgen gelten dann die normalen Preise für die Anwendungen – bei Interesse sollte man daher definitiv noch heute den „Kaufen“-Button betätigen. Beide Versionen verfügen offiziell über eine deutsche Lokalisierung, die aber in einigen Bereichen noch nicht komplett umgesetzt worden ist oder manuell vom Nutzer eingerichtet werden muss.

Mit Tap Forms Organizer 5 lassen sich so ziemlich alle Dinge des Alltagslebens organisieren, seien es berufliche oder private Angelegenheiten. Die App stellt dafür verschiedene Formulare bereit, beispielsweise zum Anlegen von Rezepten, ToDo-Listen, Video- und Büchersammlungen, Software-Lizenzen, Kundenlisten, Projekte, Tagebücher, Versicherungs-Infos, Reisen oder Ausgaben. Die Formular-Presets lassen sich vom User individualisieren und können auch komplett neu für eigene Bedürfnisse angelegt werden.

Die Anwendungen erlauben es zudem, Einträge in den vorhandenen Kategorien auch mit Bildern, Texten, Audionotizen und Zeichnungen zu versehen sowie Barcodes einzuscannen, was beispielsweise beim Anlegen einer Filmsammlung von großem Vorteil sein kann. Insgesamt gibt es 23 verschiedene Typen von Informationen, die sich mit Tap Forms Organizer 5 erfassen lassen.

Zahlreiche Import- und Export-Möglichkeiten

Damit alle Daten sicher sind, gibt es einen optionalen Passwort- und Touch ID-Schutz sowie eine Auto-Lock-Funktion nach einer benutzerdefinierten Zeit, zudem werden alle Daten per AES-256-Bit verschlüsselt. Unter iOS kann zudem eine Apple Watch-Anbindung genutzt werden, die Mac-Version verfügt über zwei Themes und eine zusätzliche Kalenderansicht.

Tap Forms Organizer 5 Watch

Auf ein großes Manko wollen wir aber trotzdem noch hinweisen: Tap Forms Organizer 5 verfügt derzeit weder über eine iCloud-, noch über eine Dropbox-Anbindung zum Synchronisieren von Daten, sondern nutzt mit IBM Cloudant einen eigenen Dienst. Im Normalfall sollten auch Bestandskunden aus Version 4 der Anwendung ihre Daten migrieren können, allerdings scheint dieser Vorgang aktuell nicht zu funktionieren, wie viele Rezensionen im App Store aufzeigen.

Möchte man seine Daten aus anderen Diensten importieren oder mit weiteren Personen teilen, können Daten aus Textdateien, als CSV, aus Bento und anderen Services importiert werden, außerdem lassen sich sogar Formularvorlagen mit Familie und Freunden teilen sowie Einträge als CSV-Datei exportieren oder per E-Mail versenden.

WP-Appbox: Tap Forms Organizer 5 + Secure Database (24,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Tap Forms Organizer 5 + Secure Database (8,99 €, App Store) →

Der Artikel Tap Forms Organizer 5: iOS- und Mac-Organizer nur noch heute zum Einführungspreis laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 05. August (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:07h

    JRPG „To the Moon“ wird mobil

    Das wundervolle JRPG To the Moon von Freebird Games wird im komenden Jahr für iOS und Android erscheinen. Wir halten euch auf dem Laufenden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:42h

    iOS 9.3.4 veröffentlicht

    Apple hat am gestrigen Abend iOS 9.3.4 veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um ein Sicherheitsupdate, über den genauen Inhalt macht Apple aber keine Angabe.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 05. August (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich fertig: Apple Music für Android ist da

Nach knapp einem Jahr hat es nun endlich auch Apple Music für Android aus dem Beta-Test geschafft. Ab sofort gibt es im Google Play Store Apple Music Version 1.0.0 zum Download. Auch die Android-Version von Apples hauseigenem Musik-Streaming-Dienst kann zunächst einmal drei Monate lang kostenlos ausprobiert werden, bevor ein kostenpflichtiges Abonnement notwendig wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Itsycal: Kostenloser Menüleistenkalender für den Mac

Der Entwickler Mowglii bietet mit Itsycal einen kostenfreien, systemweit verfügbaren Menüleistenkalender für den Mac an. Nach Klick auf das Datums-Symbol von Itsycal öffnet sich ein Monatskalender, der auf Wunsch auch die Kalenderwochen anzeigen und Wochenenden hervorheben kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia

WikiLinks ist die unterhaltsamste und leistungsstärkste Art, die Welt von Wikipedia zu entdecken. Genießen Sie ein fantastische Multimedia-Erlebnis in mehreren Sprachen, YouTube-Videos und erweitertem Bild-Browsing.

WICHTIGSTE FUNKTIONEN

Revolutionärer Artikelvorschau
• Antippen und halten un die Vorschau einer Link zu sehen.

iCloud
• Chronik, Lesezeichen und Spracheinstellungen werden mit iCloud zwischen allen Geräten synchronisiert.

Teilen
• Teilen sie Sitzungen (Mindmpas) mit Freunden, Studenten oder unter Ihren eigenen Geräten!

Integration mit anderen Apps
• Öffnen Sie Wikipedia Artikel von Safari und anderen Apps aus (hierfür muss die Erweiterung aktiviert werden).

Entdeckung
• Der einmalige Algorithmus von WikiLinks bietet Ihnen neuen und unerwarteten Lesestoff.
• 2D-Mindmap, damit wir Ihre Reise nachverfolgen und Ihnen neue Wege vorschlagen können.

Artikelsuche
• Schnelle Wikipedia-Artikelsuche in allen Sprachen Ihrer Wahl auf einmal.
• Einmalige Volltext-Suche im Leseverlauf.
• Wiktionary-Suche.
• Artikel nahe Ihres Standortes. 

Video, Bild und Ton.
• Einmalige YouTube-Videointegration.
• WikiLinks ist die erste und einzige App, die Wikipedia-Videos auf mobilen Apple-Geräten abspielt!
• Bildergallerie im Vollbildmodus mit Untertiteln.
• Leichter Zugriff auf alle Bilder über die Bilderleiste.
• Spielen Sie alle Sounddateien, Musikbeispiele, Aussprachebeispiele usw. aus Wikipedia ab.

Lesezeichen
• Erstellen und verwalten Sie eine Lesezeichen-Liste mit Ihren Lieblingsartikeln.

Verlauf
• Sichere und verwalte eine vollständige Liste aller gelesener Artikel.
• In bereits gelesenen Artikeln nach Textstellen suchen.

Weiter
• Finden Sie ganz leicht beliebige Textstellen im derzeitigen Artikel.
• Interaktives Inhaltsverzeichnis.
• Textansicht individuell anpassen (Schrift, Silbentrennung, Blocksatz).
• Lesen im Offline-Modus von bereits gelesenen Artikeln, mit Bildern.
• Artikel in der Mindmap können alle auf einmal für späteres Lesen im Offline-Modus heruntergeladen werden
• Schöne Motive.

Und vieles mehr! Besuchen Sie unsere Website und entdecken Sie, was Sie alles mit WikiLinks machen können.

WP-Appbox: WikiLinks ? Die intelligente App für Wikipedia (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gwyneth Paltrow, Will.i.am und Gary Vaynerchuk steigen bei Apples Reality-Show ein

Apples geplante Reality-TV-Show „Planet of the Apps“ hat jetzt weitere prominente Unterstützung erhalten. Die Schauspielerin Gwyneth Paltrow und der Erfinder und Investor Gary Vaynerchuk haben laut einem Bericht von Variety ihre Teilnahme zugesagt.

screen-shot-2016-07-12-at-8-56-28-pm

Paltrow soll den Wettbewerbsteilnehmern als Mentorin beistehen. Sie sieht in dieser Rolle eine „große Chance“, mit Hilfe der eigenen Erfahrung den App-Entwicklern zum beruflichen Durchbruch zu verhelfen. Das sagte sie der Zeitschrift Variety.

Gary Vaynerchuk will als Ratgeber auftreten. Außerdem ist auch der Musiker Will.i.am mit dabei, ebenfalls als Berater. Seine Teilnahme war bereits früher angekündigt worden.

Entwickler-Geschick ist gefragt

Im Juli hatten die Macher der Show alle interessierten Entwickler zur Bewerbung aufgerufen. In der Show müssen sie ihre Ideen, Konzepte und Kenntnisse in der App-Entwicklung für iOS und Mac unter Beweis stellen. Dem Gewinner winkt die Zusage einer finanziellen Unterstützung seines jeweiligen Projekts beziehungsweise die finanzielle Absicherung seines Geschäftsmodells.

„Planet of the Apps“ wurde im März von Apple vorgestellt. Damals hieß es, dass etwa 100 Entwickler auftreten könnten und die Gewinner jeweils bis zu 10 Millionen Dollar an Finanzierung erhalten sollen.

Die TV-Show kann sich auf die Erfahrungen von Ben Silverman stützen. Silverman ist der Kopf hinter der Show „The Biggest Loser“. Auch Howard Owens, der Schöpfer der Serie „MasterChefs Junior“, ist bereits mit dabei.

Neben dieser Show plant Apple noch eine weitere: „Vital Signs“ genannt. Dieses Projekt arbeitet die Lebensgeschichte des Musikers Dr. Dre auf. Sie ist jedoch nicht wie „Planet of the Apps“ für das Fernsehen, sondern für Apple Music bestimmt. Weitere Pläne im Bereich der Video- und TV-Produktionen verfolgt Apple nach einer Aussage des Online-Chefs Eddy Cue nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto-Video-Apps „ProCam 3“ und „Musemage“ kurzfristig kostenlos

ProNicht nur beim Download der Ölgemälde-App Brushstroke lassen sich aktuell fünf Euro sparen, auch die beiden Foto-Applikation „ProCam 3“ und „Musemage“ bieten sich vorübergehend zum Gratis-Download im App Store an. Die beiden Universal-Anwendungen können sowohl auf dem iPhone als auch auf Apples Tablets gestartet werden und setzen im Gegensatz zu der erst kürzlich vorgestellten Microsoft-Anwendung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstigere Auslandüberweisung mit Azimo

azimo Auslandsüberweisung

Azimo ist das größte digitale Geldtransfernetzwerk. Damit können Menschen schnell, einfach und günstiger Geld in ihre Heimatländer überweisen. Die Auslandsüberweisung funktioniert per Kreditkarte, Banküberweisung oder den Facebook Messenger.

Laut Weltbank-Report überweisen rund 250 Millionen Migranten jährlich 601 Milliarden US-Dollar als private Geldrücksendung in ihre Heimatländer – dreimal so viel wie die gesamte weltweite staatliche Entwicklungshilfe. Auch aus Deutschland senden Menschen mit Migrationshintergrund jährlich Milliarden in ihre Heimatländer und unterstützen sowohl ihre Familien, aber auch die lokale Wirtschaft. Experten schätzen, dass weltweit pro Jahr über 30 Milliarden US-Dollar durch Provisionsgebühren für eine Auslandsüberweisung „verloren“ gehen – eine gewaltige Summe, die in etwa den Entwicklungshilfe-Etats der zweit- und drittgrößten Geberländer Großbritannien und Deutschland entspricht.

Günstigere Auslandsüberweisung

Bei Azimo ist die erste Überweisung kostenlos, danach werden – so mein Test – zwischen 5 und 12 Euro so meine Recherche – pro Transfer berechnet. Überweisungen funktionieren per Kreditkarte (Extra-Gebühren), normalen oder SOFORT Banküberweisungen. Überweisungen in US-Dollar laufen per SWIFT-Überweisung, alle anderen Währungen über Handy-Guthaben-Aufladung. Für ein Azimo-Konto benötigt man zur Anmeldung eine Mail-Adresse oder das Facebook- bzw. Google-Login. Dann hinterlegt man seine Kreditkartendaten oder die Bankverbindung. Die SWIFT-Angabe (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) entspricht in Deutschland dem BIC-Code.

Falls der Empfänger kein Bankkonto hat, nutzt Azimo in mehr als 190 Ländern über 270.000 Auszahlungsstellen. Nach einer Legitimation wird dem Empfänger der Geldbetrag ausgezahlt. Die App funktioniert in zehn Sprachen und Überweisungen sind in 70 Währungen möglich. Wer nur aktuelle Umrechnungskurs für seine Reise wissen möchte, kann die App dazu auch nutzen.

Facebook Messenger hilft

Facebook verbindet Sender und Empfänger durch die Freundesliste. Per Messenger lassen sich persönliche Details sofort auszutauschen. Anschließend wird auf die Azimo-App verlinkt, in der die Überweisung anhand von wenigen Klicks abgewickelt wird.

Geld zu versenden sollte so einfach sein wie einen Freund auf Facebook hinzuzufügen. Durch die neue Funktion entsteht eine beispiellose gemeinsame Verantwortung, die dem Empfänger so viel Kontrolle gibt wie dem Sender”, sagt Michael Kent, CEO und Gründer von Azimo.

Azimo-Nutzer profitieren von der nahtlose Facebook-Interaktion, denn bei den Zahlungsdetails kann man sich beim Namen nicht mehr vertippen und Verzögerungen, die eine Auslandsüberweisung aufhalten, entfallen. Dem Empfänger ist es selbst überlassen ist, ob er seine Bankdaten eingibt oder in der App einen von über 270.000 Abholungsorten auf der Welt auswählt.

Azimo hat keine Banklizenz, sondern ist ein Finanzdienstleister. Doch nutzt er die gleichen Sicherheitsverfahren wie eine Bank. Azimo Ltd. steht unter der Aufsicht der britischen Financial Conduct Authority (FCA).

WP-Appbox: Azimo Geldtransfer (Kostenlos, App Store) →

Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 doch mit kostenlosen kabellosen EarPods?

Welche Kopfhörer wird Apple dem iPhone 7 beilegen, wenn der Klinkenanschluss fehlt?

Die Frage lässt sich erst im September – mit der Vorstellung des neuen iPhone 7 – definitiv beantworten. Doch es gibt neue Gerüchte, dass Apple eigene Bluetooth-EarPods in der Pipeline hat.

Bluetooth EarPod Kopfhoerer

So soll Cupertino zusammen mit der Firma Passif Semiconductor einen Bluetooth-Chip entworfen haben. Passif wurde bereits 2013 von Apple übernommen. Der Chip soll für besonders lange Akkulaufzeiten sorgen.

Rechtzeitig zum Start des iPhone 7 marktreif?

Ob die Technologie bereits marktreif ist und beim iPhone 7 Einzug hält, muss sich zeigen. Gerüchte um komplett kabellose EarPods gab es aber schon desöfteren. Jetzt hält das Magazin Forbes es aber für möglich, dass die kabellosen EarPods rechtzeitig zur iPhone-7-Präsentation den Verpackungen beiliegen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Video-Rundflug: Aktueller Stand des Apple Campus 2

Shortnews: Eigentlich sollte Apples neues Hauptquartier bis Ende dieses Jahres fertiggestellt werden. Der Blick auf das nachfolgende Video zeigt allerdings: Noch sind die Bauarbeiten weit vom Abschluss entfernt. Zum Vergleich: Diese Bilder zeigen, wie das Gelände später aussehen soll.

Wir können aber dennoch von einer Eröffnung noch in 2017 ausgehen. Insgesamt 5 Milliarden Dollar lässt sich Apple das neue Quartier kosten, zu dem auch ein Fitnessstudio, Parkplatz, ein großes freies Gelände und ein Besucherzentrum inklusive Apple Store gehört.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify „Release Radar“: Persönliche Playlist mit Neuerscheinungen der Woche

ReleaseWie angekündigt baut der Musik-Streaming-Anbieter Spotify seine personalisierten Empfehlungen weiter aus. So folgt auf das „Dein Mix Der Woche“-Angebot, mit dem Spotify seinen Nutzern jede Woche eine neue personalisierte Playlist anbietet, nun der „Release Radar“, der ebenfalls auf den jeweiligen Musikgeschmack der Nutzer zugeschnitten ist Mit „Dein Release Radar“ erhalten Nutzer jeden Freitag automatisch eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Serum 43: Zeit für Action am Filmset

Was für ein epischer Drehtag gestern am „Serum 43“ Filmset unserer ersten richtig großen Wolffilms Produktion. Von der Endzeit-Story unseres Streifens wird natürlich noch nichts Detailliertes verraten, aber ein paar Fotos vom Set können wir Euch gerne wieder präsentieren, ganz ohne Spoileralarm.    
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese iPhone-Case-Kombination ist perfekt für Abenteurer

Bereits im Mai stellte Otterbox mit dem uniVERSE-Case eine iPhone-Schutzhülle vor, die den Anbau diverser Zusatzgeräte erlaubt. So kann an uniVERSE ganz einfach ein passender Lautsprecher, eine iPhone-Halterung oder anderes Zubehör angeschlossen werden. Nun hat Goal Zero neben einem Zusatz-Akku für das iPhone auch eine Solarzelle veröffentlicht. Damit kann das iPhone ohne Probleme geladen werden, auch wenn man wochenlang keine Steckdose zur Verfügung hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: iOS vs. Android – Argumente für den Wechsel zu Apple

Die großen Displays von iPhone 6(s) und 6(s) Plus erfüllen vielen wechselwilligen Smartphone-Nutzern einen lange gehegten Wunsch. Es gibt aber noch mehr Gründe, von Android oder Windows Phone auf iOS umzusteigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Updates für Premiere Pro, After Effects und Media Encoder

Adobe hat Updates für die Videobearbeitung Premiere Pro CC (aktuelle Version: 10.4), die Animations- und Effektsoftware After Effects CC (13.8.1), den Audioeditor Audition CC (9.2.1) und das Video-Encoding-Tool Media Encoder CC (10.4) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 5.8.16

Bildung

WP-Appbox: Swiggles Colors (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ¡Así lo digo! Level 1 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ¡Así lo digo! Level 2 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: BEAKER by THIX (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Periodic Table - Chemistry Tools (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: JQuery Preperation (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: ????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Net Master HD - IT Tools & LAN Scanner (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: PicsToVideo MV (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Videos in Video (5,99 €, App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: CoSoAnja (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: iMapMe - Keep Track of All Your Favorites Places & Where You Are (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Taximeter. GPS taxi cab meter with time and distance tariffs that let you charge for driving! (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Day cool - to do list (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Get Colors - Get Representative Colors and Pick Color (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: MyInterface (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cleaner Master Pro - Speed Clean & Remove Duplicate Contact (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: System Monitor - Battery Health, Free Memory, Used Space. (0,99 €*, App Store) →

WP-Appbox: Orderly - To-do Lists, Location based Reminders and Tasks. (0,99 €*, App Store) →

WP-Appbox: Jigsaw Puzzles And Coloring Games 2 — For Kids Learning Painting and Animals (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: One to Do (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 08 05 um 12 02 29

Reisen

WP-Appbox: Broome Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alice Springs Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Finland Essential Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: France Essential Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cahors City Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: VideoStory Pro — Photo Slideshow Video Maker for Instagram (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: The Thief Encounter (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Drum Beat Evolution (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Swiggles - A fun and simple game for toddlers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dungeon x Balls (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: GoldeX Pro - Best Premium Pokedex app for Pokemon Go (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CUT ROPES (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Slots Now - slot machines widget game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Unstone Me (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Simple Slide Puzzle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Incredible Box - Brainstorm (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Das Geheimnis des Hauses Grisly (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Words Search Game (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Le Differenze VIP per iPhone (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Caveman Dino Rush (Kostenlos*, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Cartoon HD Pro (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Pitch Clock - The Entrepreneur's Wingman (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: TranslateSafari 2 - Translate & Speak Extension for Safari (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Vintage Design - Logo Maker & Poster Creator (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet "Security Bounty Programm" zur Belohnung bei Aufdeckung von Sicherheitslücken

Schon seit Jahren positioniert sich Apple als Verfechter des Datenschutzes seiner Nutzer. Erst in den vergangenen Monaten hat diese Position jedoch noch einmal mächtig Fahrt aufgenommen, wohl nicht zuletzt aufgrund der öffentlichen Auseinandersetzung mit den US-amerikanischen Sicherheitsbehörden Anfang des Jahres. Dieses Vorkommnis hat Apple auch dazu bewogen, noch einmal seine Bemühung in Richtung Sicherheit und Datenschutz zu verstärken. Neueste Maßnahme ist nun die Auslobung einer Belohnung, sollte es einem Hacker gelingen, eine Sicherheitslücke in Apples Systemen zu finden und diese auszunutzen. Wie Apples Sicherheitschef Ivan Krstic aktuell auf der Black Hat Hacker Conference bekanntgab, erhält man dabei bis zu 200.000 Dollar, falls es einem gelingt, in Apples Secure Boot Firmware einzudringen. Schafft man es, Daten aus der Secure Enclave auszulesen, erhält man von Apple bis zu 100.000 Dollar und die Ausführung von Codes im Kernel wird mit bis zu 50.000 Dollar belohnt. Gleiches gilt auch für den unautorisierten Zugriff auf Daten in iCloud. Selbstverständlich gilt all dies nur, wenn die entdeckten Sicherheitslücken und deren Nutzung auch ausführlich dokumentiert wurden.

Das "Security Bounty Programm" steht akteull lediglich für Sicherheitsforscher zur Verfügung, mit denen Apple in der Vergangenheit bereits zusammengearbeitet hat. Sollte man allerdings als externer Hacker eine Sicherheitslücke entdecken, soll Apple gewillt sein, die Gruppe der Kooperationspartner zu erweitern und dann auch die entsprechenden Zahlungen zu leisten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gericht stuft Tagesschau-App wohl als presseähnlich ein

Gericht stuft Tagesschau-App wohl als presseähnlich ein

Das OLG Köln hat zwar noch keine Entscheidung gefällt, aber schon angedeutet, in welche Richtung sie gehen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Display-Glas zeigt Aussparungen für zwei Sensoren, Frontkamera und breitere Hörmuschel

Je näher wir uns dem iPhone 7 Verkaufsstart nähern, desto mehr Informationen und mutmaßliche Komponenten rund um das Gerät tauchen auf. Nachdem wir euch erst gestern einen funktionstüchtigen iPhone 7 Prototypen gezeigt haben, taucht nun ein iPhone 7 Display-Glas auf.

iphone7_front_leak

iPhone 7 Display-Glas taucht auf

Mal wieder dient das chinesische Twitter-Pendant Weibo als Quelle für iPhone 7 Komponenten. Dieses Mal zeigt sich das mutmaßliche Display-Glas des iPhone 7. Dieses weist verschiedene Unterschiede zum iPhone 6S Display-Glas auf.

Es zeigt sich eine breitere Aussparung für die Hörmuschel, für zwei Sensoren sowie die Frontkamera. Auch der Homebutton ist zu erkennen. Das Foto passt zu den Gerüchten, die vor wenigen Wochen aufgetaucht sind. Macotakara berichtete im Juni, dass Apple die Frontpartie des iPhone 7 im Vergleich zum iPhone 6S leicht anpassen wird.

Allerdings passt diese Frontpartie nicht zu den heute aufgetauchten Fotos und dem Video des funktionstüchtigen iPhone 7. Entweder handelt es ich bei einem dieser Bautaile um Prototypen, die nicht zum Zuge kommen, oder die Front bzw. das funktionstüchtige iPhone 7 ist ein Fake. Es ist nichts Neues, dass widersprüchliche iPhone-Gerüchte im Vorfeld einer neuer Generation auftauchen. Auch dieses Mal müssen wir uns bis zur Vorstellung des Gerätes gedulden, bis wir alle Details zu diesem zu Gesicht bekommen. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go für iOS: Tipps bei Login-Problemen – und verlorenen Spielständen

Pokemon Go

Nach dem Update auf Version 1.1.0 klagen Nutzer über teils schwerwiegende Probleme. Das hängt offenbar mit Google-Accounts zusammen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iPhone-Auto-Halterung von Buysics: Heute für 7,77 Euro im Angebot

Günstiger geht es heute kaum noch: Buysics verkauft seine Auto-Halterung für das iPhone für schlanke 7,77 Euro.

buysics auto halterung

Wenn für euch bei einem Produkt neben einer soliden Qualität vor allem der Preis wichtig ist, haben wir heute das passende Angebot für euch ausfindig gemacht. Buysics verkauft seine Auto-Halterungen für das iPhone 5(s) und iPhone 6(s), die zuvor jeweils für 9,99 Euro angeboten wurden, aktuell für 7,77 Euro. Zwar spart man nur 2,22 Euro, prozentual gesehen ist der Rabatt aber sicherlich nicht schlecht.

  • Buysics Autohalterung für iPhone 5(s) & iPhone 6(s) für 7,77 Euro (Amazon-Link)
  • nur solange der Vorrat reicht

Wir haben die Halterung bereits vor einiger Zeit ausprobieren können und konnten angesichts des geringen Preises ein positives Urteil fällen. Mittlerweile hat die Saugnapfhalterung mit integrierter Hartschale und Kugelgelenk einige Testfahrten an der Windschutzscheibe meines Auto unternommen und dabei keinerlei negative Eigenschaften zutage gefördert.

Die Saugnapfhalterung lässt sich dank einer stabilen Hebelvorrichtung bombenfest an der Windschutzscheibe des Autos befestigen und nach Gebrauch auch ebenso schnell wieder abnehmen. Gleiches gilt für die Hartschale, in die das iPhone 6 von einer Seite eingelegt und an der anderen dann einfach eingeklickt wird. Lediglich ein wenig Polsterung, beispielsweise in Form einer leichten Gummierung in den Ecken oder einer Mikrofaser-Beschichtung, hätte ich mir für die Halteschale noch gewünscht. Bei einem Preis von unter 10 Euro ist das aber wohl auch zu viel verlangt.

Das iPhone selbst kann beim Verlassen des Autos mitsamt der Schale vom Kugelgelenk abgenommen werden, so dass die Halterung selbst bequem im Fahrzeug verbleiben kann. Bisher hielt das 360-Grad-Kugelgelenk alle Widrigkeiten auf der Straße stand – da es aber nicht mit einer Schraube arretiert werden kann, ist hier bei langfristigem Gebrauch wohl die größte Schwachstelle zu finden. Nichts desto trotz ist die Halterung ein stabiles, solides Zubehör für die nächste Autofahrt.

Buysics Autohalterung
  • Passgenaue Autohalterung mit Hartschale für das iPhone 5 & 5S
  • Das iPhone immer im Blick: Mit dem 360 Kugelgelenk finden Sie die perfekte Position

Kenu Airframe als interessante und hochwertige Alternative

Eine interessante Alternative zum Saugnapf ist der Kenu Airframe, der in den Lüftungsgittern am Armaturenbrett befestigt wird. So ist das iPhone in den meisten Autos nicht ganz so weit vom Fahrer entfernt und kann (natürlich nur mit ausgeschaltetem Motor) noch sehr gut bedient werden. Das iPhone kann in einen verstellbaren Arm geklemmt werden und hat aufgrund von einer gummierten Oberfläche einen guten Halt. Natürlich lässt sich der Kenu Airframe drehen, so dass das iPhone im Hoch- und Querformat benutzt werden kann. Der Kenu Airframe ist in verschiedenen Editionen erhältlich und als Airframe+ auch mit dem iPhone 6(s) Plus kompatibel.

Kenu Airframe Autohalterung
  • Konzentrieren Sie sich auf den Verkehr und haben Sie Ihr Smartphone Display trotzdem jederzeit im Blick - perfekt für Navigations-Apps, Musikstreaming und die Freisprechfunktion (egal ob via...
  • Patentiertes Design - Kenu Airframe Halterungen passen in allen Arten von Lüftungsschlitzen (horizontal, vertikal, rund & schräg), können um 360 Grad gedreht werden und bieten eine gummierte...

Der Artikel Günstige iPhone-Auto-Halterung von Buysics: Heute für 7,77 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple arbeitet an Bluetooth-ähnlicher Technologie für kabellose Kopfhörer

Es gibt schon ziemlich lange Gerüchte darüber, dass das iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss auskommen soll. Ungefähr genauso alt sind die Gerüchte darüber, wie Apple alternativ gedenkt, die eigenen Kopfhörer mit Tönen zu versorgen. Ein Bericht geht nun davon aus, dass Apple an einer eigenen Drahtlos-Technik arbeitet, die gleichzeitig auch den Stromverbrauch senken soll.

Kabellose EarPods?

Forbes berichtet unter Berufung auf Quellen, die mit dem Thema vertraut sein sollen, darüber, dass Apple an einer eigenen Funktechnologie arbeitet. Sie soll ähnlich wie Bluetooth funktionieren. Damit sollen neuartige Kopfhörer angesteuert werden. Der Vorteil an der Eigenentwicklung soll sein, dass der Stromverbrauch deutlich gesenkt werden kann gegenüber Bluetooth.

Das Ganze soll schon eine Weile in Entwicklung sein. Die Technologie wurde von Passiv Semiconductor entwickelt, ein Unternehmen, das Apple 2013 übernahm. Eigentlich sollte der Schritt schon im vergangenen Jahr gegangen werden, jedoch war die Technologie noch nicht zufriedenstellend zuverlässig – und in dem Fall wird das Vorhaben abgebrochen.

Dass das iPhone 7 keinen klassischen Klinkenanschluss mehr haben wird, ist wohl so gut wie sicher – neben Gerüchten sind auch schon Prototypen aufgetaucht, die diesbezüglich Klarheit geben. Weniger klar ist die Alternative. Von einem Adapter bis hin zu kabellosen EarPods und EarPods mit Lightning-Anschluss ist bislang alles dabei gewesen. Mit Sicherheit werden wir das spätestens auf der Keynote erfahren, die im September stattfinden soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple belohnt Hacker: So viel bringt ein iOS-Hack ein

iPhone Touch ID Sicherheit Thumb

Bei anderen Firmen ist es schon gängige Praxis Hacker für gefundene Sicherheitslücken zu belohnen. Apple öffnet sich nun auch diesem Ansatz.

Apple hat traditionell ein nicht unbedingt entspanntes Verhältnis zum Thema Sicherheit. Es achtet streng darauf, die eigenen Systeme geschlossen und verkapselt zu halten, unter Berufung auf die Sicherheit des Nutzererlebnisses. – Eine besonnene Politik, auch wenn sie dem Unternehmen viel Kritik eingebracht hat. Bei der jüngsten iOS 10 Beta sind erstmals wichtige Systemkomponenten nicht verschlüsselt, um den Entwicklern eine bessere Vorstellung von den Sicherheitsmechanismen zu verschaffen, für Apple ein großer Schritt in Richtung mehr Offenheit. Nun geht Cupertino auf der Black Hat Konferenz noch etwas weiter.

Hacker nicht mehr geißeln, sondern belohnen

Bug Bounty-Programme kennt man von Google und Mozilla, nun gibt es auch eins bei Apple. Es sieht Belohnungen für kritische Einbrüche in Apples Software vor:

– bis zu 25.000 Dollar für den Zugriff auf Nutzerdaten

– bis zu 50.000 Dollar für einen Kernel- oder iCloud-Hack

– bis zu 100.000 Dollar für Zugriff auf die Secure Enclave (wo die Fingerabdrücke gespeichert sind) und

– bis zu 200.000 Dollar für einen Hack des Secure-Boot-Prozesses

Es zeigt sich, seine Firmware ist Apple immer noch am wichtigsten und heiligsten, aber auch die Sicherheit sensibler Daten wie Fingerabdrücke ist Cupertino wichtig.

The post Apple belohnt Hacker: So viel bringt ein iOS-Hack ein appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixel Disc Golf 2: spaßiges Frisbee-Golf als Gratis-Download

Pixel Disc Golf 2 (AppStore) von Sapeli Studio gehört zu dem Neuerscheinungen der Woche. Ihr könnt den Nachfolger des vor zwei Jahren erschienenen Pixel Disc Golf (AppStore) kostenlos aus dem AppStore auf iPhone und iPad laden.

Wieder dreht sich in Pixel Disc Golf 2 (AppStore) alles um Frisbee-Golf. Statt einen kleinen Ball mit einem Schläger in winzig kleine Löcher zu bugsieren, müsst ihr hier eine Frisbee in einen Drahtkorb werfen. Natürlich sind aber die Kurse und der Weg dorthin wieder mit allerhand Hindernissen gespickt.
Pixel Disc Golf 2 iOS
Die 2D-Kurse warten mit allerhand Ebenen, Platformen und riesigen Bergen oder Bäumen als Hindernisse auf, sind aber nicht ganz so verrückt wie im neuen Super Stickman Golf 3 (AppStore). Sie gilt es geschickt zu umgehen, indem ihr die Frisbee Wurf für Wurf in die Richtung lenkt und mit dem richtigen Schwung werft – gar nicht so einfach, zumal auch der Wind mit berücktsichtigt werden muss. Die Steuerung erfolgt dabei über simpler Slingshot-Steuerung, also zurückziehen, zielen und werfen.

Eigener Leveleditor

Das Spiel bietet vier Levelpacks mit jeweils mehreren Kursen, die es am Stück mit möglichst wenig Würfen zu meistern gilt. Dabei könnt ihr zum einen alleine spielen als auch mit bis zu vier Spielern im Wechsel an einem Gerät um den besten Score kämpfen. Austoben könnt ihr euch zudem im Leveleditor, bei dem ihr eigene Golfkurse erstellen könnt. Zudem könnt ihr im Spiel verschiedene Disks freischalten, die mit unterschiedlichen Eigenschaften ausgestattet sind und zwischen denen ihr vor jedem Wurf hin und her wechseln könnt.
Pixel Disc Golf 2 iPhone iPad
Prinzipiell macht das Spiel Spaß und ist durchaus den kostenlosen Download für alle wert, die eine Runde cooles Golf spielen wollen. Leider gibt es aber keine Zoom-Funktion, um aus der Szenerie herauszuzoomen und sich einen Überblick über die doch recht großen Kurse zu verschaffen. Das würde bei der Orientierung helfen. Ihr könnt euch zwar per Wischer umsehen, der ganz große Überblick fehlt aber. Das ist ein kleiner Kritikpunkt, bei dem der Entwickler unserer Meinung nach noch einmal nachbessern sollte.

Der Beitrag Pixel Disc Golf 2: spaßiges Frisbee-Golf als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cube

Ausgezeichnet von Forbes als „Must-Have iPad Apps For Professionals“! Cube, das iPad App, Jetzt auf Mac, das Geschäftsleute einfach haben müssen!
Zeit ist Geld! Deshalb haben wir einen App erstellt, mit dem Sie Ihre Termine und Kosten in weniger als 15 Sekunden verwalten können!

▪ Keine neuen Passwörter, Benutzernamen oder Anmeldungen nötig – loggen Sie sich sicher mit ihrem bestehenden Google, Google Apps, Yahoo oder AOL Konto ein.
▪ Halten Sie Ihre Zeit, Kosten und Kilometerleistungen fest. Verwalten Sie Ihre Daten auch unterwegs.
▪ Geniale Grafiken und PDF Berichte mit Stil. Drucken Sie diese direkt mit AirPrint.
▪ Beruhigend zu wissen: mit aktivierter Cloud Sync werden alle Daten sofort online synchronisiert.
▪ App ist für iPad und iPhone geeignet.

Cube ist ein vollständiges App:
▪ Exzellente Grafiken: Zeichnen Sie Ihre Zeit, Ausgaben und Gesamtkosten (gruppiert nach Projekt, Klient oder Etiketten) pro Tag, Woche, Monat, oder Vierteljahr auf.
▪ Alle Daten sind durch Aufruf einer Liste durchsuchbar. „Tags“ (Etiketten) helfen Ihnen dabei innerhalb Ihrer Daten zu navigieren und die Posten einfach zu ermitteln.
▪ Konfigurierbare Kosten- und Steuersätze: Konfigurieren Sie den Stundensatz für mehrere Zeitperioden und bestimmen Sie Steuersätze für Ihre Ausgaben.
▪ Zeichnen Sie wichtige Ereignisse auf und teilen Sie diese Ihrem Team mit.
▪ Überwachen Sie die Kilometerleistung.
▪ Zeitmesser: Halten Sie Ihre Zeit fest. Der Zeitmesser läuft auch dann weiter, wenn Sie Cube verlassen und in ein anderes App wechseln.

Die Pro Version, als In-App Kauf erhältlich, enthält außerdem:
▪ Standalone Modus, d. h. Internetverbindung oder Service Abonnement nicht notwendig.
▪ Arbeiten Sie im Offline Modus weiter. Veränderungen werden das nächste Mal, wenn Sie online sind, synchronisiert.
▪ Behalten Sie Ihre Gesamtausgaben und den Bruttoverdienst für jedes Projekt im Auge.
▪ Exportieren der Daten als CSV oder Excel Tabelle. Diese können in anderen Apps (z. B. Numbers) geöffnet, per E-Mail oder an den Desktop gesendet und anschließend in Microsoft Excel geöffnet werden.
▪ PDF Berichte: Erstellen Sie beeindruckende PDF Berichte, direkt auf Ihrem iPhone oder iPad, die Sie anschließend als E-Mails verschicken oder mit AirPrint ausdrucken können.
▪ Schnellübersicht von Projekt, Aufgabe und laufenden Stunden, sowie Ausgaben und Gesamtkosten möglich.
▪ Hinweisfunktion: Aufforderung die Zeit einzutragen, oder Erinnerung an fällige Aufgaben.

Cloud Sync und CubeAnywhere Abonnements
▪ Cloud Sync und CubeAnywhere Abonnements ist es ein Leichtes, Ihre Daten geschützt auf Google Cloud zu sichern und mit mehreren Geräten zu synchronisieren.
▪ Keine neuen Passwörter, Benutzernamen oder Anmeldungen nötig – Cloud Sync benutzt Ihr bestehendes Google, Google Apps, Yahoo oder AOL Konto.
▪ The subscriptions auto-renews automatically at the end of the subscribed period unless auto-renew is turned off at least 24-hours before the end of the current period. You can manage them directly from Accounts Settings. The subscriptions use your existing iTunes account so you do not have to enter any credit card data. Your account will be charged for renewal within 24-hours prior to the end of the current period. No cancellation of the current subscription is allowed during active subscription period.

Cube bedarf eines Abonnement des „Cloud Sync“ Services. Sie können jedoch auch durch einen In-App Kauf auf die Pro Version aktualisieren.

WP-Appbox: Cube (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Release Radar als neue Funktion bei Spotify

Spotify versucht sich weiter gegen Apple Music und deren Exklusiv-Deals zu behaupten.

Mit „Release Radar“ ergänzt Spotify jetzt den „Mix der Woche“, der von vielen Nutzern auch schon positiv bewertet wurde. „Release Radar“ geht noch einen Schritt weiter:

Spotify

Spotify erstellt diese 30-Song-Playlist mit frischen Hits, die kürzlich erst erschienen sind, und schneidet sie auf Euch zu. Ergänzt werden die Hits nämlich um Songs, die neu im Spotify-Katalog auftauchen und Interpreten, die Ihr häufiger gehört habt, zugeordnet werden können.

Spotify will mit „Release Radar“ für mehr Überblick sorgen. Bevor Nutzer selbst neues Material suchen, gibt der Streaming-Dienst seinen Usern selbst eine Entscheidungshilfe an die Hand. Der „Release Radar“ erscheint immer am Freitag und wird aktuell weltweit ausgerollt. Es kann in einzelnen Ländern noch zu Verzögerungen beim Start kommen.

Spotify Music Spotify Music
(7305)
Gratis (universal, 84 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So nutzen Sie Mail Drop, um große Dateien per E-Mail auf dem iPhone zu versenden

Mit iOS 9 wurde iCloud noch tiefer in das System integriert. Neben den Zugriff auf iCloud-Drive-Dateien hält die Software eine weitere interessante Funktion parat. Mit Hilfe von Mail Drop können Sie nun auch sehr große Dateien per E-Mail verschicken, sodass auch die E-Mail-Server der Empfänger zukünftig keine Probleme mehr bereiten, weil die Datei zu groß sind. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie Mail Drop im Alltag nutzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify startet wöchentlichen „Release Radar“

Shortnews: Mit dem persönlichen Mix der Woche hat Spotify bei sehr vielen Nutzern Pluspunkte sammeln können. Darin werden jede Woche basierend auf dem Hörverhalten 30 Songs vorgeschlagen, die euch gefallen könnten.

IMG_2585

Jetzt haben die Schweden den „Release Radar“ veröffentlicht, der jeden Freitag personalisiert erscheint. Diese Playlist arbeitet aber etwas anders. Hier werden euch wöchentlich nämlich nur neue Hits oder neu in den Spotify-Katalog aufgenommene Tracks empfohlen. Auch werden Neuerscheinungen von Künstlern beachtet, die ihr oft hört.

Matt Ogle, Senior Product Owner bei Spotify:

Bei der riesigen Anzahl an Neuerscheinungen jede Woche kann es schwierig sein, einen Überblick über die neueste Musik zu behalten. Mit ‘Dein Release Radar’ wollen wir unseren Nutzern die einfachste Lösung bieten, die neueste und für sie relevanteste Musik im Blick zu behalten – und das alles in nur einer Playlist.

Die Playliste dürfte in den nächsten Stunden bei euch hier einkehren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Freeware-Updates für „Itsycal“ und den „Prefs Editor“

WerteDer Freitagmittag beschert uns zwei kleine Software-Aktualisierungen, zu zwei ebenfalls kleinen Mac-Helfern, die auf unseren aktuellen Systemen installiert sind und allein schon deshalb nicht übersehen werden wollen. Itsycal Itsycal, ein Gratis-Download der App-Schmiede Mowglii, ist ein schlanker schnell erreichbarer Menüleistenkalender für OS X, der sich mit Day-O vergleichen lässt. Die App setzt sich als keine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Be Red Cloud-Warriors & Tribes

Sei Jäger und Krieger deines Indianer Stammes und stelle dich Gefahren und zahlreichen Quests in “Be Red Cloud-Warriors & Tribes”, dem neuen 3D MMO RPG von den Entwicklern von “Evolution: Indian Hunter”.
Im Rollenspiel “Warriors & Tribes” wirst du zum Jäger, beweist dich als Krieger in diversen Quests und tauchst in die Welt der Indianer ein.

Fordere Spieler weltweit in spannenden Multiplayer PVP Duellen heraus und werde der beste Jäger.

JAGE BÄREN, WÖLFE UND BISONS
Gehe auf die Jagd nach über 20 verschiedenen Tieren und kämpfe gegen gefährliche Bären, Wölfe und Pumas in großen 3D Open World Levels.

MÄCHTIGE WAFFEN UND UPGRADES
Verbessere Pfeil und Bogen, Speer und Tomahawk und erhalte noch gefährlichere Waffen für noch tödlichere Jagd Aktionen.

FORDERE DEINE FREUNDE IN PVP DUELLEN HERAUS!
Fordere im neuen PVP Multiplayer Modus Spieler weltweit in verschiedenen Disziplinen und Minispielen heraus und werde der beste Indianer Krieger deines Stammes.

EINZIGARTIGE 3D GRAFIK!
Erkunde riesige detaillierte 3D Levels mit Echtzeit Schatten, dynamischem Wetter und Tageszeiten sowie hochauflösende Texturen.

GESTALTE DEINEN AVATAR
Stelle dir deinen Character individuell aus über 100 verschiedenen Items und Kleidungsstücken zusammen und schalte laufend neue Setgegenstände frei.

WP-Appbox: Be Red Cloud-Warriors & Tribes (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zahlt bis zu 200.000 Dollar für Bugs

Apple ist eines der letzten großen Unternehmen, das kein eigenes Bug-Bounty-Programm anbietet. Das wird sich jedoch ab September ändern. Denn auch Apple wird in Zukunft Programmierer belohnen, die gravierende Bugs in Apples Betriebssystemen finden. Allerdings wird Apple das Bug-Bounty-Programm vorerst nicht für jedermann zugänglich machen, sondern nur ausgewählte Sicherheits-Experten einladen daran teilzunehmen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos Play:1 Speaker im Doppelpack kurze Zeit günstiger

Sonos ist das Nonplusultra im Bereich der Multiroom-Speaker – aktuell gibt es ein Angebot.

Media Markt bietet den Sonos Play:1 zum vergünstigten Preis im Doppelpack an, so könnt Ihr gleich zwei Sonos-Speaker koppeln.

Sonos 1 neu

Ihr verbindet die Boxen einfach mit Eurem WLAN-Netzwerk und konfiguriert das Pärchen über die kostenlose Sonos-App. Mit TruePlay bietet Euch Sonos dazu auch eine automatische Kalibrierung des Raums für optimalen Sound an.

Sonos unterstützt alle großen Dienste wie Apple Music und Spotify. Wenn Ihr bei Media Markt zwei Sonos Play:1 kauft, spart Ihr 59 Euro gegenüber den Originalpreisen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Bildbearbeitungs-App Brushstroke

Apple bietet über die hauseigene Apple-Store-App regelmäßig Software für iPhone und iPad zum kostenlosen Download an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Energy LLC: Apple darf überschüssige Solar-Energie weiterverkaufen

Apple Energy LLC: Apple darf überschüssige Solar-Energie weiterverkaufen auf apfeleimer.de

Apple hat endlich die Zustimmung der U.S. Federal Energy Regulatory Commission erhalten, seinen eigens erzeugten Solar-Strom weiterverkaufen zu dürfen. Apple hatte Anfang Juni die Tochter Apple Energy LLC geründet, mit [...]

Der Beitrag Apple Energy LLC: Apple darf überschüssige Solar-Energie weiterverkaufen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bug-Bounty-Programm: Apple zahlt sechsstellige Belohnungen

Bug-Bounty-Programm: Apple zahlt sechsstellige Belohnungen auf apfeleimer.de

Dass Apple auf der diesjährigen Black Hat-Konferenz verschiedenen Sicherheitsaspekte seines neuen iOS 10 vorstellen wird, haben wir Euch ja bereits ausführlich berichtet. Nun kündigte Apple im Zuge der Präsentation an, [...]

Der Beitrag Bug-Bounty-Programm: Apple zahlt sechsstellige Belohnungen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCam 3 für iPhone und iPad jetzt als Gratis-Download

Für alle Hobby-Fotografen haben wir heute einen Download-Tipp. Die Foto- und Video-App ProCam 3 wird verschenkt.

ProCam 3

Ihr wollt aus euren Fotos noch mehr rausholen? Die iPhone-Kamera kann schon von Haus aus tolle Fotos und Videos aufnehmen, in der nun kostenlosen App ProCam 3 (App Store-Link) könnt ihr von zusätzlichen Optionen und Bearbeitungsmöglichkeiten profitieren. Zuletzt lag der Preis bei 4,99 Euro, die letze Gratis-Aktion gab es im Mai 2015.

ProCam 3 ist für Nutzer, die mehr aus ihrer iPhone- oder iPad-Kamera herausholen wollen, ein gutes Mittel zum Zweck, bietet die Anwendung doch so einige praktische Features, mit der Apples eigene Kamera-App nicht aufwarten kann. Neben einem Nacht- und Langzeitaufnahmen-Modus können Zeitlupen- und Zeitraffer-Videos aufgenommen werden, manuelle Einstellungen für Bildschärfe, Belichtung, ISO, Verschlusszeit und Weißabgleich vorgenommen und Fotos im TIFF-Format gespeichert werden. Darüber hinaus stehen 4K-Videoaufnahmen (In-App-Kauf), verschiedene Copyright- und Datumsstempel, 60 Filter und ein Video-Editor zur schnellen Bearbeitung in ProCam 3 bereit.

ProCam 3 hat viele Effekte, Filter und mehr im Gepäck

Die Foto- und Video-App ist dabei nicht nur für das iPhone optimiert, sondern auch für die Apple Watch und das iPad Pro. Das Handling ist sehr gut und die Benutzeroberfläche intuitiv bedienbar. Im Foto-Editor könnt ihr verdammt viele Effekte, Linsen, Einstellungen und viel mehr vornehmen. Ihr könnt jeden Effekt mit jeder Einstellung kombinieren, um dem eigenen Foto oder Video noch mehr Glanz zu verliehen zu können.

Auch die Nutzer vergeben gute Noten. Die Bewertungen der 46,9 MB großen Applikation mitteln sich bei guten vier von fünf Sternen. Ebenfalls positiv: Der Entwickler Samer Azzam entwickelt ProCam 3 immer weiter und reicht neue Funktionen nach und lässt sich immer wieder Verbesserungen einfallen. Auch wenn ihr schon mehrere Fotos-App installiert habt, solltet ihr hier zum Nulltarif zuschlagen – eventuell hat ProCam 3 eine Funktion im Gepäck, die es so in anderen Applikationen nicht gibt.

WP-Appbox: ProCam 3 - Manuelle Kamera und Foto- / Videobearbeitung (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel ProCam 3 für iPhone und iPad jetzt als Gratis-Download erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Equilnote

Equil Note ist die ultimative App für alle, die ihre handschriftlichen Notizen auf Papier und Whiteboard elektronisch erfassen, ergänzen, streamen, weitergeben und organisieren möchten, ob Geschäftsleute, Lehrkräfte und Schüler/Studenten, Eltern und Hausfrauen, Designer oder Projektmanager.

JEDES PAPIER, JEDES WHITEBOARD
Wenn Sie Equil Note mit dem Equil Smartpen und Equil Smartmarker verwenden, können Sie Notizen und Skizzen wie gewohnt auf Papier oder Whiteboard festhalten und in Echtzeit auf jedem gewünschten Smart-Gerät speichern. Die Notizen können sofort oder später digital überarbeitet und geändert oder ergänzt werden.

DIGITALE SCHREIB- UND BEARBEITUNGSTOOLS
Verwenden Sie verschiedene Werkzeuge und Farben, um Ihre Ideen zu unterstreichen. Gestalten Sie Ihre Notizen ganz individuell mit unterschiedlichen Farben, Strichbreiten und Hintergründen. Fügen Sie Anmerkungen oder Fotos hinzu, machen Sie Tonaufnahmen, verändern Sie die Größe Ihrer Skizzen und vieles mehr.

IDEEN STREAMEN
Hosten Sie eine Live-Sitzung (Note Stream) mit Kollegen und Freunden, indem Sie Ihre Notizen auf Papier oder Whiteboard streamen. Oder beteiligen Sie sich an einem Note Stream eines anderen Hosts.

VERWANDELN SIE IHRE HANDSCHRIFTLICHEN NOTIZEN
Verwandeln Sie Ihre handschriftlichen Aufzeichnungen in bearbeitbaren Text – mit der Handschrifterkennungsfunktion, die als In-App-Kauf in 11 Sprachen erhältlich ist, oder mit dem Equil Smartpen 2 bzw. dem Equil Smartmarker. Schicken Sie Text als E-Mail, fügen Sie ihn wieder in Ihre Notiz ein, damit er besser lesbar ist, oder konvertieren Sie das Geschriebene in einen Titel oder ein Tag, damit Sie Ihre Notizen besser durchsuchen können.

SPEICHERN SIE IHRE NOTIZEN
Mit dem Equil Smartpen 2 oder dem Equil Smartmarker können Sie Ihre Notizen auch dann aufzeichnen, wenn Ihr Gerät nicht mit dem Equil-Produkt verbunden ist. Sie importieren die gespeicherten Notizen dann einfach, wenn wieder eine Verbindung besteht.

DEN ÜBERBLICK BEHALTEN
Fassen Sie Ihre Ideen in Notizen und Mappen zusammen. Kennzeichnen Sie Ihre Notizen mit Tags, damit wichtige Informationen mit der Suchfunktion leichter zu finden sind.

IDEEN WEITERGEBEN
Geben Sie Zeichnungen, Notizen und Mappen umgehend an Kollegen, Schüler, Familie oder Freunde weiter. Senden Sie Ihre Notizen als E-Mail-Anhang oder teilen Sie sie über Facebook und Twitter.

JEDERZEIT ZUGRIFF AUF IHRE NOTIZEN
Synchronisieren Sie Ihre Notizen über iCloud oder Dropbox auf verschiedenen Geräten. Über Ihr Evernote-Konto können Sie an jedem beliebigen Ort auf Ihre Notizen zugreifen.

WP-Appbox: Equilnote (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör: iPhone-Radhalterung für 5 Euro – Sonos-Speaker im Doppelpack

FahrradDer durch seine Autohalterungen bekannte Zubehör-Anbieter OSOMount hat einen Gutscheincode für seine iPhone Radhalterung EX veröffentlicht. Die üblicherweise für knapp 10 Euro angebotene Lenkerstangen-Halterung, die uns an eine Mischung aus dem Gummiband Finn und den Wicked Chili-Halterungen erinnert, geht damit versandkostenfrei für 5,69€ über den Tresen und kommt mit einer zweijährigen Garantie ins Haus. Der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Funktionierender Prototyp im Video gezeigt

"iPhone 7"

Mittlerweile gibt es Teile des Gehäuses des vermeintlichen „iPhone 7“ an jeder Ecke. Will man von sich reden machen, muss man da schon mit mehr kommen. So wie die GeekBar, die nun einen funktionierenden Prototyp haben will – er läuft mit einer speziellen Version von iOS, die das Testen der Komponenten erlaubt. Es läuft Die (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7: Funktionierender Prototyp im Video gezeigt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Bug Bounty Programm – bis zu 200.000 Dollar für gemeldete Sicherheitslücken

Dieser Tage findet die Black Hat Conference statt. Dabei handelt es sich um ein jährliches Event, bei der in diesem Jahr auch Ivan Krstic (Apple´s Head of Security Engineering) teilnahm. Krstic kündigte im Rahmen der Konferenz das sogenannte Bug Bounty Programm an.

apple_bug_bounty

Apple startet Bug Bounty Programm

Apple hat das sogenannte Bug Bounty Programm angekündigt. Los geht es im September. Dabei handelt es sich um ein Programm, bei dem Apple Geld für gemeldete Sicherheitslücken zahlt. Findet ein Sicherheitsforscher (oder wer auch immer) eine Schwachstelle im Apple Betriebssystem und meldet er diesen Bug an Apple, so kann er Geld damit verdienen.

Viele große Technologie-Unternehmen betreiben bereits ein Bug Bounty Programm. So setzen z.B. Google, Facebook und Microsoft auf Bug Bounty Programme, um sich Sicherheitslücken anzunehmen. Ab sofort ist auch Apple mit von der Partie und zahlt ein Kopfgeld für gefundene Sicherheitslücken.

Apple zahlt bis zu 200.000 Dollar für gefundene Schwachstellen. Dieser Betrag wird ausgeschüttet, wenn eine Schwachstelle in Komponenten der sicheren Boot-Firmware aufgetrieben werden. Weitere Schwachstellen bringen je nach Bedeutung 100.000 Dollar, 50.000 Dollar bzw. 25.000 Dollar. Zunächst soll das Bug Bounty Programm nur für eine bestimmte Anzahl an Sicherheitsforschern geöffnet werden. Von Zeit zu Zeit soll dieses erweitert werden.

Sollte eine Schwachstelle gefunden werden, möchte Apple die Forscher animieren, den Betrag zu spenden. Sollte dies der Fall sein, so legt Apple den selben Betrag für einen Wohltätigen Zweck oben drauf, so TechCrunch.

In letzter Zeit ist Apple engagierter denn je um Schwachstellen in iOS und Co. zu finden. Erst gestern Abend wurde iOS 9.3.4 freigegeben. Das jüngste Update schließt eine Sicherheitslücke, mit der das Pangu-Team den iOS 9.3.3 Jailbreak gewährleistet hat. Zukünftig will Apple Sicherheitsupdates schneller veröffentlichen.

Darüberhinaus lässt App den iOS 10 Systemkern unverschlüsselt, um Forschern die Möglichkeit zu geben, besser auf Schwachstellen aufmerksam zu werden. Schlussendlich werden diese Maßnahmen die Apple Betriebssysteme sicherer machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Fußmatte

iGadget-Tipp: Fußmatte "Entriegeln" ab 4.44 € inkl. Versand (aus Lettland)

Deutsche Version der "Slide To Unlock" Fußmatte.

Die Tür wird sich damit allerdings wohl nicht aufschließen lassen...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Foto-Gemälde-App Brushstroke: Promocode zum Gratis-Download

Brushstroke

Apple verschenkt derzeit die für 5 Euro gehandelte iPhone- und iPad-App Brushstroke, die Bilder in Gemälde verwandelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Bug sorgt für Probleme beim Fangen der Monster

Pokémon GO AndroidSeit dem letzten Update von Pokémon GO kam es anscheinend zu einem Bug, der die Monster nicht nur schwieriger fangen lässt, sondern auch den Bonus für weitere Erfahrungspunkte für gute Würfe zerstört.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentantrag von Samsung zeigt Skizzen von Apple Watch

Samsung hat einen seltsamen Patentantrag in Bezug auf ein „Wearable Device“ eingereicht.

In dem Antrag beschreiben die Südkoreaner die Funktionsweise einer Smartwatch inklusive einer Halterung für auswechselbare Armbänder. Schon das erinnert an die Apple Watch, wäre aber womöglich nicht verwerflich. Seltsam allerdings:

Samsung Patent Watch

Diese Samsung-Smartwatch soll eine digitale Krone und einen weiteren Button an der unteren Außenseite besitzen. Besonders merkwürdig: Einige Skizzen des Patentantrags zeigen Zeichnungen der Apple Watch. Der Armband-Mechanismus ist der gleiche wie bei der Apple Watch.

Fehler oder Absicht?

Ob Samsung hier ein Fehler unterlaufen ist oder ob man tatsächlich plant, Apple im Smartwatch-Bereich zu kopieren und entsprechende Patente für sich zu beanspruchen, ist derzeit unklar, wie PatentlyApple berichtet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das kann der neue Apple Store auf dem iPhone

Apples „Apple Store“-App liegt ab sofort in der Version 4.0 zur Installation vor. Das Unternehmen hat seinen iPhone-Apple-Store mit mehreren neuen Funktionen ausgestattet, die nicht nur den Einkauf einfacher machen. Die „Apple Store“-App informiert nun beispielsweise auch über Veranstaltungen im lokalen Apple Store und gibt individuelle Empfehlungen für passende Produkte an den Anwender weiter.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCam 3 – Manuelle Kamera und Foto- / Videobearbeitung

AUFNAHMEMODI 

– Foto
– Nachtmodus 
– Langzeitaufnahmen-Modus – nur iPhone 5 / iPad 3 und spätere Versionen 
– Anti-Verwacklung 
– Serienbildmodus
– Selbstauslöser 
– Intervall 
– Große Taste 
– Video 
– 4K Ultra HD Video – 3264×1836 Auflösung hochskaliert auf 3840×2160 – In-App-Kauf – nur iPhone 5S / iPad Air 2 und spätere Versionen 
– 4K Ultra HD Video – 3840×2160 – native Unterstützung auf iPhone 6S und 6S Plus
– 4K Max Video – 4032×2268 – In-App-Kauf – iPhone 6S und 6S Plus
– Zeitlupe-Videomodus – nur iPhone 5 / iPad mini und spätere Versionen 
– Zeitraffer (time-lapse) 
– 4K Ultra HD Zeitraffer (time-lapse) – 3264×1836 Auflösung hochskaliert auf 3840×2160 – In-App-Kauf – nur iPhone 5 / iPad Air 2 und spätere Versionen 
– 4K Ultra HD Zeitraffer (time-lapse) – 3840×2160 – native Unterstützung auf iPhone 6S und 6S Plus
– 4K Max Zeitraffer (time-lapse) – 4032×2268 – In-App-Kauf – iPhone 6S und 6S Plus

KAMERAFUNKTIONEN 

– Manuelle Bildschärfe, Belichtung, Verschlusszeit, ISO und Weißabgleich
– Volle Fokus- und Belichtungssteuerung ( Fokus und Belichtung per Touch einstellen 
– Sperre für Fokus, Belichtung und Weißabgleich (WB) 
– Einstellbares Seitenverhältnis (4:3 / 3:2 / 16:9 / 1:1) 
– Einstellbare JPEG-Komprimierungsqualität (100 % / 90 % / 80 %) 
– Verlustfreien TIFF-Format – nur iPhone 4S und spätere Versionen 
– Stehen vier Belichtungszeiten zur Verfügung (1/8 sec / 1/4 sec / 1/2 sec / 1 sec) 
– Video Pause/Fortsetzung Funktion 
– Einstellbare Video-Auflösung (Full HD: 1080p / HD: 720p /VGA: 640×480) 
– Benutzerdefinierte Video FPS (1-30fps) 
– Die Möglichkeit, noch während der Videoaufnahme zu fotografieren 
– Echtzeit-Videostabilisierung (kann EIN/AUS geschaltet werden) 
– Video Speicherplatz-Zähler 
– Videoauflösung beim Zeitraffer (Full HD: 1080p / HD: 720p /VGA: 640×480) 
– 6-fach digitaler Zoom 
– Videozoom 
– Audiometer (Pegel Avg. / Spitze) 
– Geo Standort-Kennzeichnung 
– Ausrichtungsgitter (Drittel / Dreiteilung / Gold / Horizont) 
– Kameraunterstützung vorne/hinten 
– Foto Datums-Stempel 
– Foto Uhrzeit-Stempel 
– Foto Orts-Stempel 
– Foto Copyright-Stempel 
– Video / Zeitraffer Datums-Stempel 
– Video / Zeitraffer Orts-Stempel 
– Video / Zeitraffer Copyright-Stempel 
– Soundtracks können in Zeitraffer-Videos eingebettet werden 
– Blitz-Einstellungen (Auto / An / Aus / Taschenlampe) 

FOTO- / VIDEO-EDITOR

– Zerstörungsfreie Bearbeitung – alle Bearbeitungen, einschließlich Ausschneiden, sind vollständig korrigierbar/reversibel
– 60 fachmännisch hergestellte Filter
– 17 Linsen: Vignette / White Vignette / Fisheye / Tilt Shift / Macro / Tiny Planet / Wormhole / Split / Kaleidoscope I, II, III, IV, V / Ripple / Striped / Hatched / Halftone
– 19 umfassende Einstellungswerkzeuge
– Trimmen (Kürzen), Croppen (Beschneiden), Drehen, Spiegeln, Gerade Richten und Perspektivkorrektur
– Extrem genauer Zeitbalken mit der Möglichkeit, Videos Bild für Bild anzuschauen
– Hinzufügen von Musikspuren zu Ihren Videos
– Lautstärkenregelung sowohl für den O-Ton als auch für Hintergrundmusik
– Möglichkeit, aus Videos Standbilder zu ziehen
– Videos in Hochauflösung unterstützt bis 4K (3840×2160)

BATCHWEISE FOTOAKTIONEN

– Mehrfaches Markieren: Fügen Sie Datums-/Zeit-/Orts-/ Copyright-Stempel in nur einem Arbeitsschritt zu mehreren ausgewählten Photos in Ihrem Album hinzu
– Mehrfache Größenänderungen: Ändern Sie in nur einem Arbeitsschritt die Größe mehrerer ausgewählter Photos in Ihrem Album

WP-Appbox: ProCam 3 - Manuelle Kamera und Foto- / Videobearbeitung (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Einheitliche Programm-Übersicht für Streams, Apps und Co.?

Guide 500Mit Freigabe des kommenden tvOS-Update im Herbst wird sich Apples Fernseh-Kästchen vor allem auf die Vereinheitlichung der unterschiedlichen App-Angebote konzentrieren. Selbstgebaut: Ein Hobby-Projekt zeigt die EPG-Infos konkurrierender Sender Ein „single sign-on“ soll (vor allem amerikanischen) Apple TV-Kunden den Alltag erleichtern. Anstatt sich einzeln in jeder Kanal-Anbieter-App anzumelden, um so das Vorhandensein eines laufenden Kabel-TV-Vertrages nachzuweisen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Indien: iPhone-Verkäufe um 35 % gesunken

Indien: iPhone-Verkäufe um 35 % gesunken auf apfeleimer.de

Apple hatte ja eigentlich vor, den indischen Smartphonemarkt zu erschließen. Dass dies mit einigen Hürden einhergehen würde, war wohl auch den Verantwortlichen in Cupertino klar. Wenn man den Analysten von [...]

Der Beitrag Indien: iPhone-Verkäufe um 35 % gesunken erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Sonos Play:1 Speaker im Doppelpack bei Media Markt günstiger [UPDATE]

Wenn es um Multiroom-Lautsprecher geht, sind die Produkte aus dem Hause Sonos sicherlich das beste, was man derzeit am Markt finden kann. Derzeit bietet der Media Markt eine Aktion, bei der man das Einstiegsmodell Sonos Play:1 zum vergünstigten Preis erhalten kann. Empfehlenswert sind die Lautsprecher und die dahinterliegende Idee uneingeschränkt. Die Boxen werden einfach mit dem heimischen WLAN verbunden und können anschließend Musik als Stereo-Lautsprecher oder auch getrennt, in separaten Räumen wiedergeben. Gesteuert wird sowohl die Konfiguration der Lautsprecher, als auch die Wiedergabe über die Sonos-App (kostenlos im AppStore). Diese wurde in den vergangenen Monaten stetig aktualisiert und bietet mit der neuen Trueplay-Option inzwischen auch eine automatisierte Raum-Kalibrierung an. Ein großer Vorteil ist bei Sonos die Unterstützung von so ziemlich allen gängigen Online-Musikquellen. Auch Apple Music wird inzwischen unterstützt. Ansonsten ist von der eigenen Netzwerkfestplatte mit MP3-Titeln und dem Inhalt der Musik-App auf dem iPhone oder iPad über Radio-Streams bis hin zu Spotify eigentlich alles innerhalb der Sonos-App anzusteuern und auf die Lautsprecher zu streamen, was Rang und Namen hat.

Ein Klick auf das Banner unten führt direkt zum Angebot beim Media Markt, bei dem man beim Kauf von zwei Sonos Play:1 Speakern in schwarz oder weiß einen Nachlass in Höhe von € 59,- erhält.

UPDATE: Auch bei Amazon lässt sich derzeit beim Kauf von zwei Sonos Play:1 Speakern sparen. Hier legt man einfach über die Angebotsseite zwei der Lautsprecher in den Einkaufswagen und begibt sich zur Kasse. Dort wird dann vor dem Abschluss des Bezahlvorgangs automatisch der Preis auf insgesamt € 399,- reduziert. (mit Dank an Hulk Holger!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple arbeitet an besonders stromsparenden Bluetooth-EarPods

Viele Experten sind sich sicher, dass Apple beginnend mit der nächsten iPhone-Generation das Ende des analogen Kopfhöreranschlusses in den eigenen Produkten einläuten wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hammerharten Plattformer „Prison Run and Gun“ wieder zum Schnäppchenpreis laden

Hammerharten Plattformer „Prison Run and Gun“ wieder zum Schnäppchenpreis laden

Den hammerharten Plattformer Prison Run and Gun (AppStore) gibt es aktuell mal wieder günstiger. Statt 1,99€ kostet die Universal-App nur 0,99€.

Macht also eine Ersparnis von stolzen 50%. Es ist zwar nicht die erste Gelegenheit, das Spiel seit dem Release Ende März zu diesem Preis aus dem AppStore zu laden. Da wir den Titel aber gelungen finden, weisen wir euch gerne wieder auf die erneute Preissenkung hin. Ihr solltet zuschlagen, wenn ihr Prison Run and Gun (AppStore) noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert habt – vorausgesetzt, dass ihr hammerharte Plattformer mögt. Dann werdet ihr wirklich viel Spaß mit dieser Download-Empfehlung haben.
Prison Run and Gun iOS
Als Knacki müsst ihr in 30 Leveln aus einem gut gesicherten Gefängnis ausbrechen. Und das ist wahrlich nicht einfach. Denn die mit Gefahren gespickten Level dulden keine Fehler. Bereits der kleinste Kontakt mit Wächtern, Minen, Selbstschussanlagen, Sägeblättern, Explosionen und vielen weiteren Hindernissen sorgt für den Neustart eines Levels. Es gibt kein zweites Leben oder eine zweite Chance!

Klassischer Retro-Plattformer

Die Steuerung des Knackis erfolgt ganz klassisch über zwei Richtungspfeile unten links sowie drei Buttons in der rechten, unteren Bildschirmecke. Über sie könnt ihr springen, schiessen sowie mitgeführte Waffen abwerfen, um euch zum Beispiel springend mit freien Händen an höher gelegenenen Plattformen festzuhalten und diese so zu erklimmen. Klingt recht komplex, geht aber schnell in Fleich und Blut über.
Prison Run and Gun iOS
Das macht Prison Run and Gun (AppStore) zu einem wirklich kniffligen Plattformer im coolen Pixel-Look, der uns in unserer Spiele-Vorstellung herausragend gut gefallen hat. Solltet ihr die Universal-App noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben und Spiele dieser Art mögen, können wir euch den aktuell reduzierten Download für nur 0,99€ wärmstens empfehlen.

Der Beitrag Hammerharten Plattformer „Prison Run and Gun“ wieder zum Schnäppchenpreis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.4 zum Download freigegeben, patched Jailbreak

ios-9Vor wenigen Stunden hat Apple wieder einmal ein Update für iOS-Geräte zum Download freigegeben und zwar iOS 9.3.4. Die Freigabe des Updates überrascht doch ein wenig, liegt doch der finale Release von iOS 9.3.3 noch nicht in allzu weiter Vergangenheit. Es handelt sich hierbei aber auch wie man mittlerweile weiß um ein Sicherheitsupdate. Neue Funktionen bleiben aus. Was mittlerweile aber
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone

Dieses revolutionäre App ist das interaktive Handbuch für jedes iPhone und iPad: „100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone“ aus der Serie „Pocket Academy“ liefert Dir wertvolle Tipps und nützliches Wissen für Dein iPhone auf revolutionäre Weise – ganz so, als würde es Dir von einem Freund gezeigt. 

Dein iPhone und iPad können viel mehr, als Du bislang dachtest! Reize ab heute die wertvollen und nützlichen Funktionen Deines iPad und iPhone voll aus. Wir liefern Dir 100 hochwertige Tipps in kleinen, interaktiven und animierten Einheiten zwischen 20 Sekunden und maximal drei Minuten. Alle Tipps eigenen sich damit perfekt für zwischendurch oder unterwegs – so macht Dazulernen endlich Spaß! Die hochwertig produzierten und professionell gesprochenen Videos beruhen auf dem Wissen unserer vieljährigen iOS-Erfahrung als Redaktion für Apple-Medien. Sie sind in zahlreiche Kategorien sortiert und richten sich an Einsteiger ebenso wie an geübte Anwender. Parallel zu den Videos ist jeder Tipp auch in einer Text-Variante zum Nachlesen verfügbar.

~ Sichere Dein Wissen ~
Alle Tipps können jederzeit als Favoriten archiviert oder für den Offline-Modus herunter geladen werden. 

~ Verfolge Deinen Fortschritt ~
Mit der Pocket-Academy wirst Du innerhalb kürzester Zeit zum Profi. Verfolge Deinen Fortschritt, er gibt Dir Feedback darüber, wie viel Du bereits geschafft und was Du noch vor Dir hast. Teile Deinen Fortschritt mit Deinen Freunden bei facebook, twitter oder per E-Mail.

~ Im Überblick ~
– 100 kompakte, geniale iOS 8 Video-Tipps
– 33 optionale Video-Tipps zu neuen Themen
– iPad Version mit extra Videos
– Videos von 20 Sekunden bis maximal 3 Minuten
– Offline-Modus
– zusätzlich alle Tipps in einer Text-Variante zum Nachlesen
– Tipps als Favoriten sichern
– Medaille sichern: Verfolge Deinen Fortschritt wie in einer Sport-App
– Fortschritt teilen: Veröffentliche Deinen Wissens-Status in SocialMedia

Kaufe jetzt die App und sichere Dir den aktuellen Rabatt und lerne jetzt die Funktionen deines iOS-Gerätes richtig kennen! Mit insgesamt 133 Tipps gibt es viel zu lernen und entdecken. Sei überrascht was mit den EarPods außer Musik hören noch alles möglich ist und wie du Siri die Sprachassistentin effektiv einsetzen kannst.

WP-Appbox: 100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Fotografieren mit dem Handy ist am Steuer verboten

Autofahrer benutzt Handy

Wer glaubt, nur das Telefonieren am Steuer sei verboten, täuscht sich. Auch das Fotografieren mit dem Smartphone ist tabu. Das hat nun ein Gericht bestätigt und klargestellt, dass auch die Nutzung anderer Smartphone-Funktionen nicht erlaubt ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Personalisierte Empfehlungen: Apple-Store-App schaut auf Geräteliste

Apple Store App

Um Produktvorschläge zu unterbreiten zieht Apples Shopping-App jetzt Informationen zu der vom Nutzer gekauften Hardware heran, darunter Namen, Modell und Teilenummer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit gegen Samsung: Design-Größen unterstützen Apple

Apple vs. Samsung

Über 100 Industrie-Designer haben sich hinter Apple gestellt: Das 548-Millionen-Dollar-Urteil gegen Samsung müsse bestehen bleiben. Es geht um die Frage, wie die Verletzung von Geschmacksmustern geahndet wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„iPhone 7“: Neuer Bericht spricht abermals von 3 GB RAM

Vom Gehäuse abgesehen haben wir auch schon ein paar Gerüchte und Berichte über das Innenleben des „iPhone 7″ erfahren. Beispielsweise steht wohl zur Diskussion, dass der Arbeitsspeicher (bei ausgewählten Modellen?) auf 3 GB vergrößert wird. In die Kerbe schlägt nun auch ein Bericht aus Taiwan. Mehr RAM Mehr Arbeitsspeicher bedeutet mehr, was man mit dem (...). Weiterlesen!

The post „iPhone 7“: Neuer Bericht spricht abermals von 3 GB RAM appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut Gerüchte um komplett kabellose EarPods von Apple

Mit der Veröffentlichung des diesjährigen iPhone wird wohl erstmals kein 3,5 mm Klinkenanschluss zur Verbindung von kebelgebundenen Kopfhörern mehr verbaut sein, wodurch der Markt der Bluetooth-Kopfhörer spürbar an Fahrt aufnehmen dürfte. Auch Apple soll in diesem Zuge an eigenen Bluetooth-EarPods arbeiten. Nun gibt es erneut Gerüchte, wonach diese komplett ohne Kabel auskommen sollen. Unter anderem soll hierzu in den vergangenen Jahren ein spezieller Bluetooth-Chip entwickelt worden sein, der vor allem die Probleme mit der kurzen Akkulaufzeit beheben soll, unter der viele Bluetooth-Kopfhörer leiden. Entwickelt worden sein soll der Cip von Passif Semiconductor, einem Startup das Apple 2013 übernommen hat.

Gerüchte um komplett kabellose EarPods sind nicht neu. Bereits Anfang des Jahres wurde hierüber berichtet. Vergleichbar sollen diese in etwa mit den durchaus beliebten und unten zu sehenden Bragi Dash Kopfhörern sein. Diese müssen allerdings mit einer Akkulaufzeit von gerade einmal vier Stunden auskommen, ehe sie in der mitgelieferten Ladeschale wiederaufgeladen werden müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Albert & Otto: Anmutendes Rätsel- und Puzzle-Spiel ist einfach nur schön

Gestern im App Store erschienen und schon heute von Apple als Lieblingsspiel ausgezeichnet. Wir haben Albert & Otto schon getestet.

Albert und Otto

Albert & Otto – das klingt verdammt deutsch. Die Entwickler kommen aus den USA, lassen ihr Spiel aber im Jahre 1939 in Deutschland spielen. Auf der Suche nach einem mysteriösen Mädchen mit Hasenhoren, gilt es viele kleine Rätsel in einer schönen schwarz/weiß-Welt zu lösen. Der Premium-Download kostet kleine 99 Cent, ist 420 MB groß und verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe.

In Albert & Otto (App Store-Link) müsst ihr als Team agieren und die gestellten Rätsel in der Story lösen. Albert, ein kleiner Junge, kann den kleinen Hasen Otto im Laufe des Spiels aufsammeln und mit ihm gemeinsam die Rätsel lösen. Auch wenn Albert & Otto auf knallbunte Grafiken verzichtet, ist die schwarz/weiß-Welt wirklich passend und toll gestaltet.

So hüpft ihr vornehmlich über Plattformen, müsst Schalter umlegen, Fallen deaktivieren, böse Raben abschießen und weitere kleine Puzzles kreativ lösen. Einige Rätsel können nur im Team gelöst werden, denn ihr könnt den Hasen Otto beispielsweise auf Schalter platzieren, um dann mit Albert den Rest zu erledigen. Zudem ist es eure Aufgabe zerbrochene Scherben aufzusammeln, damit das Bild am Ende wieder zusammengesetzt werden kann.

Albert und Otto game

So könnt ihr in dunklen Höhlen Fackeln entzünden, Kisten als Plattform verwenden oder gegen Bosse anstinken. Das Gameplay wird mit 2,5 bis 3 Stunden betitelt, außerdem gibt es in den einzelnen Kapiteln Speicherpunkte, so dass man nicht immer vorn vorne starten muss, sollte man beispielsweise in einen Abgrund fallen.

Die Steuerung erfolgt über ein D-Pad auf der linken Seite, mit zwei weiteren Buttons könnt ihr springen, Otto ablegen und aufnehmen oder böse Raben abschießen. Immer wieder ändern sich die Wetterverhältnisse und somit auch die Grafiken und der Sound. Insgesamt ist Albert & Otto ein richtig tolles und spaßiges Abenteuer mit zwei Freunden, die nur zusammen ans Ziel gelangen.

Wenn ihr euch für toll gemachte und nicht immer einfache Plattformer-Action und teils knifflige Rätsel begeistern könnt, dann tätigt den 99 Cent günstigen Download Albert & Otto – ihr werdet nicht enttäuscht. Abschließend haben wir kurze Szenen des Gameplay für euch aufgezeichnet.

WP-Appbox: Albert & Otto (0,99 €, App Store) →

Albert & Otto im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Albert & Otto: Anmutendes Rätsel- und Puzzle-Spiel ist einfach nur schön erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besser verstecken? Die iOS 10-Wasserpistole

PistoleDie Entscheidung Apples, den bislang in den Emoji-Symbolen des iPhones vertretenen Revolver mit dem Symbol einer Wasserpistole zu ersetzen, sorgt für Kritik. Das neue Symbol, so die weitgehend einhellige Meinung im Netz, würde eher Verwirrung stiften, als das iPhone kindersicherer zu gestalten. Vor allem die Tatsache, dass die vom iPhone abgeschickten Wasserpistolen auf den Geräten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das können Sie tun, wenn Ihr iPhone ständig neu startet

Viele Experten sind der Meinung, dass die Qualität bei Apple in den letzten Jahren gelitten hat. Diese Zweifel sind nicht ganz unberechtig. Gerade die Software wird immer öfter mit teils kuriosen Bugs ausgeliefert, die sogar über mehrere Updates hinweg nicht behoben werden. So kam es bereits öfter vor, dass wir Anfragen wie „Mein iPhone startet ständig neu. Was kann ich tun?" erhalten haben. Wir möchten das Problem gemeinsam mit Ihnen lösen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus Prototyp im Vergleich mit dem iPhone 6s Plus

iPhone 7 Plus vs iPHone 6s PlusEin recht bekannter YouTuber hat sich ein auf Basis der bekannten Daten des iPhone 7 Plus einen Prototypen-Dummy erstellen lassen und vergleicht diesen nun mit dem iPhone 6s Plus.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iEi

iF500 iPod Speaker

Ach du dickes Ei! Dieses aufblähte Ding ist ein ausgewachsenes Lautsprechersystem mit UKW-Radio für den iPod oder dem iPhone. Insgesamt fünf Lautsprecher verstecken sich in dieser schwarzen Blase und powern mit gut 10 Watt den Raum. Ein zusätzlicher 32 Watt Subwoofer sorgt nochmals für den satten Klang. Kostenpunkt: aufgeblähte 250 Dollar.

Edifier iF500

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Patentantrag beinhaltet Bilder der Apple Watch

In einem aktuellen Samsung Patentantrag, der den Mechanismus zum Wechseln von Armbändern umschreibt, erkennt man, wie dreist sich Samsung bei Apple bedient und verschiedene Fotos der Apple Watch einsetzt.

samsung_patent_apple_watch1

Samsung Patentantrag beinhaltet Bilder der Apple Watch

Kommen euch die Bilder aus dem Samsung Patentantrag bekannt vor? Der südkoreanische Hersteller hat einen Patentantrag für „tragbare Geräte“ eingereicht, bei dem das Unternehmen Grafiken einsetzt, die auf der Apple Watch und dem zugehörigen Marketingmaterial basieren, so PatentlyApple.

Samsung nutzt Apple Watch Grafiken sowie eigene Grafiken, um zu zeigen, welche Mechanismen für den Anschluss von Armbändern an einer Smartwatch genutzt werden können. Dies spiegelt eindeutig Apples Armbänder, wie z.B. Modernes Armband, Lederarmband mit Schlaufe oder klassisches Armband.

samsung_patent_apple_watch2

Interessant, wie sich Samsung von Apple inspirieren lässt. In der Vergangenheit haben sich die Südkoreaner bereits mehrfach am Apple Design bedient. Erst gestern wurde ein Unterstützer-Brief veröffentlicht, mit dem über 100 Top-Ingenieure Apple in einem Patentstreit unterstützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lobt hohe Prämien für das Aufspüren von Sicherheitslücken aus

In der Softwarebranche ist es seit mehreren Jahren üblich, dass Hersteller Prämien an diejenigen Entwickler zahlen, die Sicherheitslücken entdecken und melden. Die Unternehmen wollen damit einerseits die Findigkeit von Sicherheitsexperten belohnen, andererseits verhindern, dass Details zu Schwachstellen an Regierungsbehörden oder Hacker verkauft werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Catch-Me

Sende deinen aktuellen Standort per Message,Mail,Twitter, Facebook und anderen installierten Apps. Mit der integrierten Catch-Me Url können Sie Dich sehr schnell finden. Es werden keine Standorte in der App gespeichert. 

Du vergisst schon mal wo Du Dein Auto geparkt hast. Speichere den Parkplatz und navigiere mit Maps zum Stellplatz.

WP-Appbox: Catch-Me (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angetestet: Libratone Speaker One Click und TOO

Libratone bringt gleich zwei neue Bluetooth-Speaker auf den Markt. Wir haben sie angetestet.

Die ZIPP-Modelle von Libratone, einer dänischen HiFi-Schmiede, haben wir nach unseren Tests bereits gelobt. Doch nun gehen die Dänen noch einen Schritt weiter. Die Libratone-Reihe hat mit One Click und TOO Zuwachs bekommen. Ob der Kauf sich lohnt, klären wir hier.

Libratone One Click 1

Das Design

Die Dänen stehen seit jeher für schicke Speaker, diese beiden neuen Devices gehören zweifellos dazu. Libratone setzt auf klassische Formen ohne viel Schnörkel. Der Hersteller vergleicht den One Click mit einem Buch, und das passt. Der Speaker ist sehr kompakt, griffig und portabel. 900 Gramm, das geht in Ordnung. Aufstellen könnt Ihr ihn je nach Wunsch hoch oder quer. Der Überzug wirkt hochwertig, die Verarbeitung ist robust.

Die Details

Vom Beoplay A2 kennt Ihr vielleicht die handtaschen-ähnliche Schlaufe, der Libratone One Click macht das cleverer. Ist der bumperähnliche Gummi-Schutzring des One Click herausgedrückt, könnt Ihr eine Trageschlaufe oder alternativ einen kleinen Click-Sicherheitsgriff anbrigen, der wie ein stabiler Haken wirkt.

Libratone One Click 2

Die Bedienung

Verbunden werden One Click und TOO via Bluetooth, kurz gekoppelt, fertig. Es gibt nur ein einziges Touchfeld. Es zeigt einen kleinen minimalistischen Vogel, das Logo von Libratone. Dreht Ihr am Touch-Ring wird die Musik entsprechend lauter oder leiser oder wählt die Pause-Option. Über diesen einzigen Button könnt Ihr auch Radiosender dazuschalten, die an dieser Stelle programmiert wurden. Auf jeden Fall extra erwähnenswert: Besitzt Ihr zwei der Speaker, könnt Ihr diese miteinander verbinden und so auf beiden gleichzeitig Musik abspielen.

Der Akku

Bis zu 12 Stunden Akku-Leistung verspricht Libratone für den Spritzwasser-resistenten Speaker. In unseren ausgiebigen Tests sind wir immer locker durch den Tag und Abend gekommen. 12 Stunden sind eine sehr gute Hausnummer. Wer hört schon 6 Uhr morgens bis Mitternacht nonstop Musik…

Libratone One Click 3

Der Klang

Sauber und präzise, ausgewogen: Libratone versteht sein Handwerk beim One Click, dies haben wir auch schon bei den Vorgängern festgestellt. Größter Pluspunkt ist der 360-Grad-Sound. Hoch oder quer, der Sound klingt präzise, der Bass immer satt, aber nicht nervig – und der One-Click kennt Nuancen, die andere Speaker wie der Anker SoundSport oder der UE Roll 2 (zu kleineren Preisen) so nicht hinbekommen.

Die kleine Ausgabe vom One Click: TOO

Werfen wir noch einen Blick auf die kleinere Ausgabe der One-Reihe, den TOO. Er sieht eher wie eine Flasche aus, wiegt knapp 950 Gramm und zeichnet sich ebenfalls durch den 360-Grad-Sound aus. Die Akkuleistung entspricht etwa den 12 Stunden vom One Click. Auch hier überzeugt der Klang, er wirkt aufgrund der kleineren Abmessungen (Foto) aber nicht ganz so voluminös.

Libratone One Too Tuer

Die Farben und Preise

Ihr könnt zwischen den Farb-Optionen Graphite Grey (unser One-Click-Testgerät), Cloudy Grey und Caribbean Green (unser TOO in grün sorgte für Urlaubs-Flair). Noch in diesem Jahr soll es weitere Farben geben. Der One Click kostet 199 Euro, der One Too 149 Euro. Der ebenfalls erhältliche One Style, nur mit Trageschlafe ohne Bumper, ist mit 179 Euro genau dazwischen angesetzt.

Das Fazit  

Müssen wir uns entscheiden, würden wir zum Libratone One Click greifen. Das Gesamtpaket aus Design, Klang, Bedienung und Tragekomfort konnte im Test überzeugen. Vergleichen wir den Preis mit Geräten anderer Hersteller, dann hat Libratone für ein hohes Maß an Qualität einen fairen Preis aufgerufen.

Im portablen Sektor ist der Libratone One Click derzeit mein Favorit. Natürlich macht dieser Speaker nicht nur im Urlaub, sondern auch daheim eine überzeugende Figur.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: USB-Hub-Leiste für den iMac, Display-Port-Adapter und Cases

UsbDer schnelle Blick in die Blitz-Angebot-Ecke des Online-Händlers Amazon lässt uns kurz beim 4-Port USB 3.0 Hub für iMac-Nutzer verweilen. In die Rückseite des iMac eingesteckt, führt die Docking-Station vier USB-Ports auf die Vorderseite der Maschine und bietet sich so für Nutzer, die nicht auf feste Peripherie-Geräte setzen, sondern ihren Gerätepark immer wieder ein und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Javelin Masters 3: Speerwerfen kann stupide und doch irgendwie spannend sein

Seid ihr schon im Rio-Fieber? Dann ist Javelin Masters 3 genau die richtige App für euch: Es geht ans Speerwerfen.

Javelin Masters 3

Zumindest bei mir hat sich in den letzten Tagen noch kein echter Heißhunger auf die Olympischen Spiele eingestellt. Sobald die ersten Entscheidungen im Fernsehen zu sehen bin, schaue ich sicherlich gerne zu. Insbesondere bei den Sportarten, die sonst nicht unbedingt im Fokus der Medien stehen. Falls ihr zumindest digital selbst aktiv werden wollt, könnt ihr einen Blick auf Javelin Masters 3 (App Store-Link) werfen, das kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden kann.

Sportexperten und Kenner der englischen Sprache werden es wissen: Javelin steht für Speer oder auch gleich für die Sportart Speerwerfen. Und genau darum geht es in Javelin Masters 3: Man muss einen Speer so weit wie möglich werfen. Die Entwickler schreiben dazu: “Oldschool-Speerwerfen in einem coolen Paket.”

In Javelin Masters 3 tritt man in drei verschiedenen Umgebungen an und versucht den Speer dort immer mit der gleichen Steuerung möglichst weit zu werfen: Zunächst wird der Abwurfwinkel bestimmt, dann läuft man durch abwechselndes Tippen auf zwei Button so schnell wie möglich an, bevor man mit einem weiteren Button den richtigen Zeitpunkt zum Ausholen und Werfen bestimmt.

Javelin Masters 3 Menu

Genau das macht man immer und immer wieder. Eigentlich eine total stupide Geschichte, allerdings macht Übung hier tatsächlich den Meister und man merkt schnell, wie man dann doch noch ein kleines Stückchen weiter kommt. Ich habe sogar versucht, die Buttons anders auf dem Bildschirm zu platzieren, im noch schneller und besser tippen zu können.

Mit den durch Erfolge verdienten Münzen kann man den eigenen Speerwerfer weiter verbessern oder sich einen neuen Sportler kaufen. Ab und zu werden sogar rote oder blaue Pillen angeboten, die sich auf ganz unterschiedliche Weise auf das Spielgeschehen auswirken…

Schade ist nur, dass man auch in Javelin Masters 3 mit In-App-Käufen nachhelfen kann. Das ist eigentlich nicht im Sinne des Sports und wohl auch der Grund dafür, dass Javelin Masters 3 trotz der spaßigen Spielidee am Ende keine absolute Empfehlung ist.

WP-Appbox: Javelin Masters 3 (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Javelin Masters 3: Speerwerfen kann stupide und doch irgendwie spannend sein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Fotos und Video sollen funktionierendes iPhone 7 zeigen

iPhone-7-powered-on-weiboMitte September 2016 dürfte uns aller Voraussicht nach der Release der neuen iPhone-Generation erwarten und zu dieser gibt es mittlerweile dementsprechend auch mehr und mehr Gerüchte. Zuletzt ging es um den Arbeitsspeicher, wie hier bereits berichtet und nun sind Fotos und ein Video aufgetaucht, welche bereits ein funktionierendes iPhone 7 zeigen sollen. Alles was bislang an Bildern aufgetaucht war, zeigte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auto-Runner „Crooked Path“: dieser Weg wird kein leichter sein…

Lust auf eine neue Herausforderung? Dann ist Crooked Path (AppStore) die Neuerscheinung der Woche für euch. Denn die 1,99€ teure Universal-App hat es echt in sich!

Crooked Path (AppStore) ist ein ähnlich rasanter und schwerer Auto-Runner wie das vor einigen Wochen erschienene The Little Fox (AppStore). Auch hier kommt es auf das richtige Timing und schnelle Reaktionen an. Optisch präsentiert sich die Neuerscheinung aber in einem ganz anderen Look.
Crooked Path iOSCrooked Path iPhone iPad
Mit einer schwarzen Figur lauft ihr über minimalistisch gestaltete Labyrinthe aus schwebenden und verschachtelten Balken. Ziel in jedem der zwölf Level ist es, das Licht am Ende des Tunnels (bzw. Levels) zu erreichen. Doch das ist wahrlich nicht so einfach, denn viele Balken führen ins Verderben. Damit euch dies nicht passiert, müsst ihr per Taps an Kreuzungen immer im richtigen Moment die Richtung wechseln, um euch so den Weg durch die Labyrinthe aus den zahllosen Schwebebalken zu bahnen.

Steinig und schwer…

Bereits der kleinste Fehler, also ein falsch gesetzter Tap, führt zum Sturz in die Tiefe und zum Neustart eines Levels. Die Level sind echt verdammt schwer und es kommen auch immer neue Gameplay-Elemente wie Schalter, noch schmalere Balken und mehr hinzu, sodass der Schwierigkeitsgrad wahrlich nicht ohne ist. Ihr könnt euch also, solltet ihr Crooked Path (AppStore) auf euer iPhone oder iPad laden, schon einmal darauf einstellen, dass ihr viele Versuche benötigen werdet, um ein Level nach dem anderen zu meistern. Damit relativiert sich auch die relativ gering wirkende Levelanzahl recht schnell wieder.
Crooked Path iOSCrooked Path iPhone iPad
Da ist wieder so ein Titel: verdammt schwer, aber irgendwie auch verdammt süchtig machend. Ganz nach dem Motto aus Xavier Naidoos Hit: „Dieser Weg wird kein leichter sein…“ Wer Spiele dieser Art mag und kein Problem damit hat, zig-mal in einem Level zu scheitern, der sollte die 1,99€ für den Premium-Download Crooked Path (AppStore) investieren. Übrigens: gespielt werden kann die Universal-App nicht nur auf iPhone und iPad, sondern auch auf dem Apple TV.

Der Beitrag Auto-Runner „Crooked Path“: dieser Weg wird kein leichter sein… erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht runderneuerte Apple-Store-App mit Produktempfehlungen

Apple hat die Apple-Store-App in der Version 4.0 veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Diese bietet eine überarbeitete Benutzeroberfläche, außerdem gibt die Software nun Produktempfehlungen basierend auf bereits getätigten Einkäufen aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Juli: Apple feiert Rekordmonat für App Store

App Store - Spiele für Kinder

Schon bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen sorgte vor allem der App Store für gute Laune. Denn dieser Geschäftsbereich von Apple scheint der einzige zu sein, der momentan anständig läuft. Nun hat Tim Cook verkündet, dass Apple im Juli einen Rekord bei den App-Verkäufen aufstellen konnte. Auf zu neuen Ufern Diesmal hat Tim Cook ganz formlos, (...). Weiterlesen!

The post Juli: Apple feiert Rekordmonat für App Store appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: Unsere Lieblingspuzzler

Es ist mal wieder Freitag und das bedeutet, dass wir mal wieder einen genaueren Blick in den AppStore werfen. Bevor wir dabei später noch zu der regulären Folge der AppStore Perlen dieser Woche kommen, lenkt Apple unseren Blick mal wieder auf eine Auswahl von Apps, die sich in dieser Woche speziell auf das Thema "Unsere Lieblingspuzzler" bezieht. Unter diesem Titel stellt Apple auf einer Sonderseite im AppStore dabei aktuell diverse Spiele aus der Puzzle-Kategorie vor, von denen sich das eine oder andere auch bereits in meinen AppStore Perlen winderfand. Wer also noch ein paar Anregungen für den kleinen Zeitvertreib zwischendurch sucht, wird eventuell in der folgenden Liste fündig:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook sagt Clickbait-Artikeln den Kampf an

Shortnews: Clickbait-Artikel werden im Newsfeed künftig schlechter gerankt als anderere Inhalte. Dies hat Facebook nun offiziell bekanntgegeben.

Dazu hat man zunächst manuell tausende solcher Überschriften analysiert und in zwei Kategorien eingeteilt: Überschriften, die bewusst Informationen zurückhalten, um zum Klick zu zwingen. Und Überschriften, die falsche Erwartungen wecken. In einem Dokument nennt das soziale Netzwerk folgende Beispiele:

“When She Looked Under Her Couch Cushions And Saw THIS… I Was SHOCKED!”
“He Put Garlic In His Shoes Before Going To Bed And What Happens Next Is Hard To Believe”
“The Dog Barked At The Deliveryman And His Reaction Was Priceless.”
“You’ll Never Believe Who Tripped and Fell on the Red Carpet…”
“Apples Are Actually Bad For You?!”

Seiten, die öfter solche Inhalte posten, werden künftig weiter unten im Newsfeed platziert und somit schlechter sichtbar. Man will in Zukunft noch besser an der Erkennung von Clickbait arbeiten, schreibt Facebook.

Stop Clickbait

Unklar ist, ob die Änderung im ersten Schritt auf Deutschland betrifft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geschenkt: Ölgemälde-App Brushstroke

Brush FWer noch nach einem guten Grund sucht, sich die gestern Abend komplett überarbeitete Apple Store-Applikation zu laden, dem können wir Brushstroke anbieten. Die Foto-Verfremdungs-App, mit der sich iPhone-Schnappschüsse in virtuelle Ölgemälde verwandeln lassen, lässt sich über die Apple Store-App momentan kostenlos laden. Versteckt im Bereich „Entdecken“ bietet euch Apple aktuell einen Gutscheincode an, der die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So werden Ihnen nur E-Mails mit Anhang auf dem iPhone angezeigt

Auf dem iPhone und iPad verstecken sich viele Speicherfresser, die gerade auf Geräten mit geringer Speicherkapazität wichtigen Platz kosten. Dazu zählt beispielsweise auch die Mail-App. Genauer gesagt, kosten nicht mehr benötige E-Mails mit Anhang nur unnötig kostbaren Speicher. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie sich alle E-Mails mit Anhang in einer Übersicht anzeigen lassen können. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WorldScan HD – das hohe Fotogerät & Scanner & PDF

WorldScan wird eine unverzichtbare Anwendung auf Ihrem ipad sein. Mit WorldScan können Sie schnell Dokumente scannen und sie in PDF-Format konvertieren, speichern oder eine E-Mail senden.

WorldScan verwendet den modernen schnellen Algorithmus zur automatischen Erkennung der Rand des Dokuments, um die Datei einzuebnen, die Schatten zu beseitigen und den entsprechenden Kontrast zu stellen.

WorldScan verfügt über eine leistungsstarke und einfach bedienende Benutzeroberfläche und kann auf einer Seite mit dem Ein-Knopf schnell und einfach die Helligkeit einstellen, drehen und färben.

WorldScan wird alle Dokumentenverarbeitung auf Ihrem ipad fertigen, um die Privatsphäre des Dokuments auf der maximalen Ausdehnung zu gewährleisten(ohne Netzwerkverbindung).

Eigenschaften von WorldScan:
1.Scannen von mehrseitigen Dokumenten —- Scannen und Verwalten Ihrer Dokumente, die Dokumente können mehrere Seiten enthalten.

2.Rapid-Batch-Scannen —- kontinuierliches Batch-Scannen, ohne Warten, schnell und einfach

3.Automatisches Trimmen —- die Nutzung von professionellen Bildverarbeitungs-Algorithmen, das Bild für Sie automatisch schneiden zu helfen.

4.Verstärken der Bilder

5.PDF-Erzeugen —- Vorschau und PDF-Erzeugen.

6.Multi-Größe von PDF —- 10 PDF-Größen können auswählt werden (Letter, A4, B5, usw.).
Sie können auch die vorhandene Größe oder das adaptive Modus verwenden.

7.Speichern Sie das Bild in die Galerie —- um das bearbeitete Bild in die Galerie einfach zu speichern.

8.E-Mail —– mit Ihrer E-Mail zum Senden der Dokumente (PDF-Datei) oder zur Verarbeitung des Bildes.

9.Titel hinzufügen —- jede Seite des Dokuments kann Titel hinzufügen und suchen.

10.Benutzerdefinierte Kategorien —–Für Ihre benutzerdefinierte Kategorie einzustellen, um einfach zu verwalten und suchen.

11.viele Blättern-Modi —– Unterstützung der Liste und Klassifizierung nach der Dokumentkategorie .

12.Kopieren —- Unterstützung für die Kopierfunktion von Datei, um Dokumenten-Management zu erleichtern.

13.Suchen —- Sie können durch den Titel des Dokuments und die Seite- Titel das Dokument schnell suchen.

Tipps zum Scannen: Bitte stellen Sie fest, dass Ihr Dokument flach und die lichtempfindlichkeit gut ist. Beachten Sie, wenn Ihr iPhone ein 3G-oder Vorgängermodell ist, muss der Abstand zwischen iPhone und dem Dokument mindestens 25 cm sein, um den Fokus ausgerichtet werden zu können. Der dunkle Hintergrund ermöglicht dem Dokument den besten Effekt der Kantendetektion.

WP-Appbox: WorldScan HD - das hohe Fotogerät & Scanner & PDF (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 512GB SSD, iPad Pro Hülle, Apple Watch Armbänder, Bluetooth-Kopfhörer und mehr

Kurz vor dem Wochenende blicken wir noch auf die heutigen Amazon Blitzangebote. Amazon hat sich Artikel aus dem gesamten Produktportfolio rausgesucht, um diese zu reduzierten Preisen in den Fokus zu stellen. Ihr findet unter anderem Produkte aus dem Bereich Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport, Freizeit etc.

amazon050816

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangeboten

08:25 Uhr

08:35 Uhr

08:55 Uhr

09:30 Uhr

10:50 Uhr

11:00 Uhr

16:20 Uhr

18:05 Uhr

18:40 Uhr

19:55 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hacken und bezahlt werden – von Apple selbst

Apple lobt bis zu 200.000 Dollar für Hacker aus, die Sicherheitslücken im System offenlegen.

Apples Sicherheitschef Ivan Krstic hat das offizielle „Security Bounty Programm“ auf der Black Hat Hacker Conference vorgestellt. Apple folgt damit dem Beispiel zahlreicher anderer Unternehmen wie Facebook oder Microsoft, die schon länger Geld bei Offenlegung von Schwachstellen im System an Hacker zahlen.

Sicherheit Smartphone

Bis zu 200.000 Dollar will Apple auszahlen, wenn es einem Hacker gelingt, in die Secure-Boot-Firmware einzudringen. Wer Daten aus der Secure Enclave entwenden kann, erhält bis zu 100.000 Dollar. Kann Code im Kernel ausgeführt werden oder werden iCloud-Daten entwendet, sind bis zu 50.000 Dollar drin. Wer Nutzerdaten generiert, erhält bis zu 25.000 Dollar.

Der Vorteil für Apple: Natürlich führen die Hacker die Aktionen nicht vollständig zu Ungunsten eines Nutzers aus. Sie dokumentieren lediglich die Schwachstelle und geben Apple die notwendigen Informationen, um das Leck zu stopfen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google macht das iPhone noch besser – Gboard-Tastatur ist da

Ab sofort ist sie da, die Gboard-Tastatur-App von Google. Eine US-Version gab es bereits, doch nun ist die internationale Variante auch in Deutschland verfügbar. Nutzer können ab sofort überall Google durchsuchen, animierte GIFs finden und vieles mehr. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Tastatur einrichten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

APPLE giga: Pokémon GO: Auf iOS wird der Batteriesparer zurückkehren: In Zukunft können auch Pokémon-Trainer mit iPhone wieder länger auf die Jagd nach Pokémons gehen. Nachdem Entwickler Niantic zunächst bei iOS den Batteriesparer entfernte, ließ das Unternehmen kürzlich auf Facebook verkünden, dass es nun zu einer Rückkehr des nützlichen Features[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bug-Bounty-Programm: Auch Apple will für Sicherheitslücken zahlen

Jailbreak

Bis zu 200.000 Dollar sollen Sicherheitsforscher künftig erhalten, wenn sie kritische Schwachstellen still an den iPhone-Konzern melden – statt diese zu veröffentlichen oder anderweitig zu Geld zu machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke gefunden? Apple zahlt zukünftig bis zu $200.000

GeldWährend finanzstarke Bug-Bounty-Programme bei den großen Online-Konzernen schon seit Jahren zum Standardrepertoire gehören – Facebook betreibt sein Kopfgeld-Programm für Security-Bugs bereits 2011 – entschied sich Apple bislang gegen die Vergütung gefundener Sicherheitslücken. Ein Umstand, der in der Vergangenen unter anderem dazu führte, dass sich das FBI die noch offenen Lücken auf dem Schwarzmarkt einkaufen konnte. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2016/31 Hocus

Die aktuelle App der Woche aus Apples Aktion, bei der wir wie immer eine sonst kostenpflichte App gratis erhalten, erschien im September letzten Jahres. Wie die meistens handelt es sich wieder um ein Spiel, der Entwickler ist treuen Lesern dieser Beitragsserie bereits bekannt. Yunus Yyyidiz kennt ihr nicht? Kein Problem, vielleicht kennt ihr noch Rop, einen minimalistischen Puzzler den es in der 44. Kalenderwoche letzten Jahres als App der Woche gab.

2016/31 Hocus

WP-Appbox: hocus. (Kostenlos, App Store) →

Das Spiel Hocus folgt einem ähnlichen Konzept wie Rop, zumindest in Sachen Grafik. Das Design ist nach wie vor sehr simpel, aber zweckmäßig und schön anzusehen. Selbst ältere iOS Geräte werden definitiv ohne Probleme dieses Spiel flüssig darstellen können. Das Spielprinzip ist einfach. Ein Roter Würfel muss, entlang grauer Bahnen, in ein rotes Loch befördert werden. Dies erfolgt via Swipe oder simplen tippen. Die Tiefe des Spiels steckt im Detail – ausschlaggebend ist die Perspektive. Alle Level enthalten optische Täuschungen, im Unterschied zu dem Muster-Perspektiven-Puzzler Monument Valley sind aber keine Wechsel der Perspektive vorgesehen.

2016-31 Hocus 2016-31 Hocus 2016-31 Hocus 2016-31 Hocus

Frei nach dem Motto Easy to Learn hard to Master wächst die Schwierigkeit bei gleichbleibend einfachen Konzept so stark an. Während die Einführungslevel noch sehr einfach sind sind spätere Level durchaus herausfordernd. Insgesamt warten 85 Level darauf von euch gemeistert zu werden. Ein kleiner Kreis am oberen Bildschirmrand zeigt euch, wie eine Art Radar, die möglichen Bewegungen an. Trotz der Herausforderung spielt sich das Spiel sehr angenehm und ruhig, Zeit- oder Zugbegrenzungen gibt es keine.

2016-31 Hocus 2016-31 Hocus 2016-31 Hocus

Stichwort Level – zusätzlich zu den Leveln des Entwicklers gibt es auch noch einen Leveleditor – eine schöne Idee die dem Spiel damit quasi unendlichen Umfang gibt. Ihr könnt selbst Level erstellen, diese per Code teilen – bzw. die Level anderer so aufrufen – oder per Zufall Level anderer Spielen. Die Qualität hier ist überraschend groß, nur wenige Level die ich aufrief waren unlösbar oder zu simpel.

Sofern ihr Fans von Puzzlespielen seit kann ich euch Hocus sehr empfehlen, auch zum regulären Preis von CHF 1.- (EUR 0,99). Das Spiel ist gut durchdacht und bietet Dank des Leveleditors einen enormen Umfang. Der Download ist nur 26 MB groß und verzichtet völlig auf weitere In-App Käufe. Fan von Hocus? Neben der iOS Umsetzung gibt es auch noch Versionen für PC, Mac und sogar Linux.

WP-Appbox: hocus. (Kostenlos, App Store) →

The post 2016/31 Hocus appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram Stories: Facebook, die kleine Copycat

Instagram Stories. Eine neue Funktion, die eigentlich nicht als neu betitelt werden darf.

instagram storiesBis vor wenigen Monaten konnte ich mit Snapchat (App Store-Link) und Instagram (App Store-Link) nicht viel anfangen. Snapchat sah auf den ersten Blick so kompliziert und verschachtelt aus und Instagram kannte ich eigentlich nur aus den Medien. Doch irgendwie war das Interesse dann doch zu groß und ich habe mir aus verschiedenen Gründen beide Portale installiert, einen Account angelegt und mir die sozialen Netzwerke angesehen. Und siehe da: Obwohl ich selbst dort nicht wirklich aktiv bin, werfe ich öfters einen Blick auf die neusten Bilder von Prominenten, Freunden, Blogs und Co.

Snapchat, Instagram, Facebook, WhatsApp und Co. sind aus der heutigen Generation nicht mehr wegzudenken. Vor allem Snapchat ist bei Jugendlichen ein beliebter Dienst zur Kommunikation. Über 100 Millionen Nutzer sollen den Dienst täglich nutzen. Auch Mark Zuckerberg, der Chef von Facebook, hat das Potential erkannt und wollte im Jahre 2013 Snapchat für sagenhafte 3 Milliarden (ausgeschrieben 3.000.000.000) US-Dollar aufkaufen. Snapchat-Gründer Evan Spiegel lehnte dankend ab.

Snapchat Stories vs. Instagram Stories

instagram stories snapchat

Knapp drei Jahre später hat Facebook aus Instagram Snapchat gemacht. Das komplette Konzept hat man einfach zu 99 Prozent kopiert und in Instagram eingebaut. Die Funktion heißt nicht nur gleich, sondern verhält sich auch so. Nutzer können 15 Sekunden lange Videos in einer Story veröffentlichen, die nach 24 Stunden automatisch wieder gelöscht wird. Auch die Filter, Effekte und Bearbeitungsmöglichkeiten sind exakt gleich.

Man sagt ja, Konkurrenz belebt das Geschäft, doch darf Facebook einfach ein komplettes Konzept kopieren? Instagram-CEO Kevin Systrom sagte gegenüber TechCrunch: “Snapchat gebührt die ganze Ehre”. Ein Eingeständnis, dass man einfach dreist kopierte. Und wirft man einen Blick zurück, hat Facebook schon ähnliche Copycat-Versuche gestartet. 2012 hat Facebook die App Poke veröffentlicht, die ebenfalls das Snapchat-Prinzip kopierte, aber nie Fuß fassen konnte und eingestellt wurde. Erwähnte ich, dass Facebook mit Slingshot das Snapchat-Prinzip im Jahre 2014 erneut kopiert hat?

WP-Appbox: Instagram (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Snapchat (Kostenlos, App Store) →

All die Versuche waren nicht von Erfolg gekrönt. So entschied man sich also zu dazu, in dem wohl beliebtesten Foto-Netzwerk Instagram, die Snapchat-Funktionen einfach 1-zu-1 zu übernehmen. Ob Zuckerberg von Snapchat-CEO Spiegel einen bösen Anruf erhalten hat und ob wir in Zukunft einen bitteren Schlagabtausch vor Gericht sehen, bleibt abzuwarten.

Facebook kopiert Snapchat-Prinzip

Facebook kann seine Nutzer nicht für “dumm” verkaufen. Viele Instagram-Nutzer sind auch auf Snapchat vertreten. Im App Store gibt es für Instagram aktuelle nur zweieinhalb Sterne, viele sehen das Feature als überflüssig an und attestieren Instagram einen Trend ins Ungewisse. Damals stellte man die Timeline um, die nicht mehr chronologisch sortiert wird, sondern die “wichtigsten” Bilder zuerst zeigt, jetzt geht man vom ehemals für Fotos bekannten Service weg und möchte auch Kurzvideos etablieren.

Am Ende bleibt natürlich die Frage: Nehmen die Nutzer die Neurungen an? Wie steht ihr zu Instagram Stories und Snapchat Stories? Abschließend empfehle ich noch einen Blick in das Video von Casey Neistat (das ist übrigens der einzige YouTuber, dessen Videos ich mir täglich ansehe), der das Copycat-Phänomen nochmals im Bewegbild erläutert.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Instagram Stories: Facebook, die kleine Copycat erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dreidimensionales Match-3-Puzzle „Cubious“ erstmals kostenlos laden

Dreidimensionales Match-3-Puzzle „Cubious“ erstmals kostenlos laden

Einige Wochen nach dem Release habt ihr nun erstmals die Möglichkeit, das Puzzle Cubious (AppStore) von PlayMotive für lau aus dem AppStore zu laden.

Bisher lag der Preis für die Universal-App durchweg bei 0,99€, die ihr nun also komplett sparen könnt. Damit findet dieses duchaus besondere Match-3-Puzzle also für lau den Weg auf eure iPhones und iPads.
Cubious iOSCubious iPhone iPad
Cubious (AppStore) bietet 100 Level in 5 Welten, in denen ihr Würfel kombinieren müsst, die auf ihren sechs Seiten meist unterschiedliche Farben haben. Nur wenn ihr es schafft, mindestens drei Würfel mit der gleichen Farbe nebeneinander zu platzieren, lösen sich diese auf. Ziel in jedem Level ist es, alle Würfel auf diese Weise enfernen.

Cubious ist knifflig

Per simpler Wischer könnt ihr hierfür einzelne Würfel über die schwebenden Plattformen bewegen und müsst versuchen, mit einer begrenzten Anzahl an Zügen und Sekunden das Spielfeld zu leeren. Doch das ist wahrlich nicht so einfach, denn die räumich begrenzten Spielfelder sind meist ziemlich gut gefüllt. Weitere Informationen zu Cubious (AppStore) erhaltet ihr in unserer Spiele-Vostellung.

Cubious Trailer

Der Beitrag Dreidimensionales Match-3-Puzzle „Cubious“ erstmals kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brushstroke gratis statt 4,99 Euro – so geht’s

Die Foto-Filter-App Brushstroke kostet im App Store aktuell 4,99 Euro.

Allerdings könnt Ihr das Programm, das Fotos in Gemälde verwandelt und schon deutlich länger als Prisma im Store steht, über einen kleinen Umweg kostenlos laden.

Brushstroke Screen

Erst gestern haben wir berichtet, dass die Apple-Store-App in neuem Design und mit Verbesserungen erschienen ist. Passend zum Start des Updates verschenkt Apple Brushstroke in der Apple-Store-App.

So geht’s

Einfach im Reiter „Entdecken“ etwas nach unten scrollen und auf den Button „Exklusiv für dich“ klicken. Danach folgt Ihr einfach den Anweisungen.

Brushstroke bietet deutlich mehr Effekte als beispielsweise Prisma, auch wenn letztere App natürlich gerade sehr gehypt wird.

Apple Store Apple Store
(30)
Gratis (universal, 29 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen des Tages: Pokémon GO Plus, Brushstroke, Action-Cam

Wir haben für Sie auch heute wieder ein paar interessante Schnäppchen zusammengetragen. Zum einen können Sie ab sofort das Bluetooth-Zubehör Pokémon GO Plus vorbestellen. Zum zweiten gibt es die App „Brushstroke“ gratis, die sonst 4,99 Euro kostet. Darüber hinaus können Sie mit einer TCM-Action-Cam mit Motorradhelm-Halterung den Einstieg in das Erlebnisfilmen starten. Diese ist bei Tchibo im Angebot.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Secret Physic Room – Herausforderungen Geist

Ein Spiel mit kontinuierlichen Updates mit neuen Rätseln und Ebenen ohne Werbung. Nehmen Sie Ihren Werkzeugkasten heraus und bauen alle Arten von Gadgets für die Fertigstellung Ihrer Idee. Schieben und legen Sie die Objekte im Raum, rollen sie und machen die Kettenreaktion auftritt, Notizen und aktiviert die Play-Taste, um zu sehen, wie Physik aktiviert und damit die Dominoeffekt Maschine geschaffen.

Eine Art Spiel Brain, wo Sie die Neuronen des Gehirns bestraft vernichten müssen, um ein Rätsel, wo es nicht nur eine Lösung erfolgreich den Level abzuschließen. Verfolgen Sie Ihren Plan und führen Sie versuchen, die maximale Anzahl der Sterne zu fangen, nur das Beste kann das Rätsel fertig mit allen Sternen, sicher sind Sie einer von ihnen.

Eine neue Anwendung, die Sie werden begeistert sein und Sie werden Ihre Auflösungsvermögen, in einer epischen Schlacht gegen die eigenen mind.You die unvorstellbar bauen Herausforderung …. von Brücken zu den ursprünglichen Systeme von Rohren, Kugeln, Kegeln zusammengesetzt und jedes Objekt vorstellbar in einem Raum, so können Sie das Ziel und die Aktivierung der Reaktion zu erreichen.

Werden Sie in der Lage sein, alle Rätsel zu lösen? versuchen, herauszufinden.

Eigenschaften Geheime Physic Zimmer:

# Eine knifflige Puzzle 2d, Testen Sie Ihre Phantasie.
# Tauchen Sie ein in den Geist eines Schöpfers und seine fantastische Ideen, Pläne zu machen und erstaunliche Maschinen erstellen
# Ständige Updates mit neuen Puzzles, sie nicht verpassen!
# Neue Zimmer mit neuen und besseren Herausforderungen bei jeder Aktualisierung
…. Bisher unbekannte Objekte.
# Für alle Arten von iOS-Geräten und Auflösungen Angepasst

WP-Appbox: Secret Physic Room - Herausforderungen Geist (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler-TV-Show: Apple setzt auf Will.i.am und Gwyneth Paltrow

WillDie Apple-Produktion Planet of the Apps, eine Reality-TV-Show, die die Arbeit junger iPhone-Entwickler dokumentieren und begleiten soll, setzt auf eine Star-Jury. CC BY-SA 3.0: Andrea Raffin | Glenn Francis Dies berichtet das Entertainment-Journal Variety und wirft jetzt die ersten Name in den Ring: Neben Will.i.am, dem ehemaligen Sänger der „Black Eyed Peas“, soll auch die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entwickelt drahtlose Kopfhörer mit speziellem Bluetooth-Chip für längere Akkulaufzeit

Apple arbeitet an drahtlosen Kopfhörern mit einem speziellem Bluetooth-Chip, der für eine längere Akkulaufzeit sorgen soll. So ist es den Kollegen von Forbes zu Ohren gekommen. Gut möglich, dass diese mit dem iPhone 7 im kommenden Monat vorgestellt werden.

apple_watch_test3

Apple arbeitet an drahtlosen Kopfhörern

Einem Insider zufolge arbeitet Apple seit mehreren Jahren an neuen drahtlosen Kopfhörern, die über einen speziellen Bluetooth-Chip verfügen sollen. Der „Custom-Chip“ soll dafür sorgen, dass die Akkulaufzeit der Kopfhörer erhöht wird.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 7 auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet und stattdessen auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer setzen wird. Parallel dazu könnte Apple neue drahtlose Kopfhörer vorstellen, die über einen speziell-entwickelten Bluetooth-Chip verfügen, der für eine längere Akkulaufzeit sorgt.

Im Jahr 2013 kaufte Apple die Chip-Experten von Passif Semiconductor. Seitdem soll Apple an dem Bluetooth-Chip arbeiten. Ursprünglich wollte Apple die Technologie bereits 2015 integrieren, allerdings geriet die Entwicklung ins Stocken und Apple wollte kein halbfertiges Produkt auf den Markt bringen. Genau dieser Bluetooth-Chip könnte den Sprung ins iPhone 7 schaffen.

Bisher setzte Apple bei seinen Chips für die drahtlose Kommunikation auf Qualcomm (Mobilfunk) und Broadcom (Bluetooth und WiFi). Es ist nicht bekannt, ob Apple den neuen Chip in Eigenregie oder in Kooperation mit einem Partner entwickelt.

Mit den A-Chips entwickelt Apple bereits Prozessoren für seine mobilen Geräte. Gut möglich, dass sich hierzu ein Bluetooth-Chip gesellt. Bereits Anfang dieses Jahres tauchte das Gerücht auf, dass Apple in Form von Beats an neuen drathlosen Kopfhörern arbeitet. Diese könnten komplett drahtlos sein und aus zwei Komponenten für das linke und rechte Ohr bestehen. Auch von einem Lade-Etui war die Rede.

Wir gehen fest davon aus, dass Apple beim iPhone 7 auf den Kopfhöreranschluss verzichtet. Mit neuen Bluetooth-Kopfhörern und einem speziellen Bluetooth-Chip könnte ein Problem, ein Stück weit in den Griff bekommen. Die Rede ist von der Akkulaufzeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Store App mit persönlichen Empfehlungen

Die Apple Store-App für iPhone und iPad wurde überarbeitet. Die App zeigt neu Produktempfehlungen für dich und deine Geräte an. Dabei stützt sich die App auf Angaben aus deiner Apple ID. Die App greift nur auf den Namen, das Modell und die Teilenummer der Geäte zu, die mit deiner Apple ID verknüpft sind. Du kannst diese Funktion in den Account Einstellungen unter “Meine Geräte” deaktivieren. In der App werden Zubehör, Apple Store Workshops und Events für dich empfohlen. Die Apple Store App gibt es kostenlos im AppStore Apple Store Hersteller: iTunes S.a.r.l. Freigabe: 4+ Preis: Gratis App herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VOOO: Highscore-Spiel mit 15 Leveln stammt aus deutscher Entwicklung

Ihr habt Lust, einen unabhängigen deutschen Entwickler bei seiner ersten eigenen App zu unterstützen? Dann schaut euch VOOO an.

Vooo 2

Als wir gestern Nachmittag nähere Informationen rund um das Spiel VOOO (App Store-Link) angefragt haben, hat uns der Entwickler Pascal Krenn eine nette E-Mail zurückgeschrieben: “Es freut mich sehr, dass ihr über mein Spiel berichten wollt, denn ich bin großer Fan eurer Seite.” Das gleiche gilt hoffentlich auch für euch, ist aber sehr wahrscheinlich, wenn ihr diese Zeilen lest.

Die Neuerscheinung VOOO ist jedenfalls ein nettes, kleines Spiel für zwischendurch, dem man die Liebe zum Detail durchaus ansehen kann. Auch wenn es in der App keine umwerfenden Grafiken und Effekte gibt, merkt man sofort, dass das Gesamtbild der nur 99 Cent teuren Universal-App perfekt aufeinander abgestimmt ist.

Vooo 3

In VOOO steuert man ein Dreieck durch ein mit Wänden begrenztes Level und muss dabei möglichst viele der kleinen schwarzen Steine einsammeln, ohne eines der roten Hindernisse oder eine Wand zu treffen. Gesteuert wird das kleine Dreieck mit einfachen Fingertipps auf die linke oder rechte Seite des Displays, einfacher könnte es kaum sein.

VOOO könnte noch ein paar spannende Überraschungen vertragen

Die Besonderheit von VOOO ist sicherlich die Tatsache, dass es sich nicht nur um ein Highscore-Spiel handelt, sondern zusätzlich auch 15 Level freigespielt werden können. Dazu muss man im jeweils vorherigen Level 20 Punkte erreichen, was zu Beginn nicht besonders schwer sein dürfte. Die einzelnen Level unterscheiden sich in ihrer Form sowie der Anzahl und Bewegung der roten Kreise, denen man ausweichen muss.

So hat man in 15 Leveln die Chance, einen besonders großen Highscore zu erzielen, wobei das durch ein immer schneller werdendes Dreieck auf Dauer immer schwieriger wird.

Vooo 1

Auch wenn VOOO toll gemacht ist, fällt es uns am Ende nicht leicht, eine klare Empfehlung auszusprechen. Dafür fehlt dem Spiel einfach ein wenig Tempo, ein wenig Abwechslung. Eine Idee wären beispielsweise Power-Ups, die sich positiv oder negativ auf das Spiel auswirken. So könnten man für kurze Zeit unbesiegbar werden, die roten Kreise stoppen oder alternativ selbst langsamer oder größer werden. Vielleicht lässt sich Pascal für eines der nächsten Updates ja noch einen zweiten Spielmodus einfallen?

WP-Appbox: VOOO (0,99 €, App Store) →

Der Artikel VOOO: Highscore-Spiel mit 15 Leveln stammt aus deutscher Entwicklung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera 39 mit integriertem Newsreader

OperaWährend sich Google und Mozilla in den aktuellen Versionen ihrer Desktop Webbrowser vor allem auf Design und Architektur fokussieren, integriert Opera in der neuen Version 39 für Mac OS X einen personalisierten Newsreader und verbessert die Video Pop-out Funktion.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an Bluetooth-Kopfhörer mit enormer Akkulaufzeit

Der iPhone-Hersteller aus Cupertino soll Medienberichten zufolge schon mehrere Jahre an einem eigenen Bluetooth-Chip arbeiten. Dieser soll speziell für Kopfhörer das Problem der Akkulaufzeit beheben, das mit aktueller Technologie vorherrscht. Die Pläne gehen Jahre zurück und basieren auf einer Übernahme, die Apple 2013 getätigt hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Gezielte Phishing-Attacken nach Diebstählen

Icloud LoginUrlaub in Italen. Das Telefon im Mietwagen vergessen. Zurück am Parkplatz ist die Beifahrer-Scheibe zerschlagen, das in der Mittelkonsole vergessene iPhone fehlt. SMS-Hinweis: Ihr iPhone wurde gefunden. Eine Fallbeschreibung, die in Zeiten von „Find my iPhone“, der iCloud-Sperre und dem Verloren-Modus vielleicht noch für ein Schulterzucken reicht, vom finanziellen Schaden abgesehen, aber eigentlich keinen Anlass […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doch ein iPhone in Space Black?

Am Wochenende ist das Foto eines angeblichen iPhone-Bauteiles beim chinesischen Twitter Pendant Weibo aufgetaucht. Es zeigt einen Hebel, wie er zum Stummschalten eines iPhones dienen könnte. Der Hebel ist Schwarz.

Während die Echtheit des Bauteils oder gar des Fotos naturgemäß nicht bestätigt werden kann, gab es schon vor einigen Wochen das Gerücht, Apple könnte mit neuen Farboptionen an den Markt gehen. Dazu gehören ein mögliches...

Doch ein iPhone in Space Black?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.4: Apple schließt Jailbreak-Schwachstelle

Pangu Jailbreak

Gut zwei Wochen nach iOS 9.3.3 hat Apple ein weiteres Update für iPhone und iPad nachgeschoben: iOS 9.3.4 beschränkt sich auf ein "wichtiges Sicherheitsupdate".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Test geht in die heiße Phase & Infos zu doppelten Push-Mitteilungen

In diesem Artikel haben wir zwei wichtige Mitteilungen in eigener Sache für euch. Was gibt es Neues aus dem appgefahren-Kosmos?

TestFlight Beta

Wie ihr es sicherlich in den letzten Tagen habt feststellen müssen, gibt es kleinere Probleme mit unseren Push-Mitteilungen. In unserer ganz alten App, die ihr ohnehin lieber von eurem iPhone oder iPad verbannen und auf die neue Version umsteigen solltet, werden Umlaute nicht korrekt dargestellt. Außerdem kommt es in der alten sowie in unserer aktuellen App vor, dass vereinzelte Push-Mitteilungen doppelt versendet werden, und es bei einigen Nutzern zu Problemen mit dem Login kommt. Für diese Fehler möchten wir uns an dieser Stelle entschuldigen.

Ihr könnt uns glauben: Uns stören diese beiden Fehler vermutlich noch mehr, als sie euch auf die Nerven gehen. Da es für unseren neuen Entwickler aber der Suche nach einer Nadel im Heuhaufen gleichen würde, haben wir uns entschlossen, diese beiden Fehler nicht zu korrigieren. Sie würden uns in unseren Planungen sicherlich noch mal einige Tage, wenn nicht sogar eine Woche zurückwerfen.

Unser Update wird nächste Woche bei Apple zur Prüfung eingereicht

Stattdessen geben wir derzeit richtig Gas in Sachen Entwicklung des nächsten Updates. Mit einer komplett neu entwickelten App soll und wird in Zukunft alles deutlich besser und runder laufen. Wir haben bereits viele offene Baustellen bewältigt und die Liste der Dinge, die vor dem Start der neuen App noch korrigiert werden müssen, wird immer kleiner.

In den nächsten sieben Tagen werden wir und vor allem unser Entwickler noch einmal Vollgas geben, damit unser Update spätestens bis Ende der kommenden Woche bei Apple zur Prüfung eingereicht werden kann. Die gute Nachricht: Mittlerweile benötigt Apple für die Freigabe eines Updates nicht mehr sieben bis zehn Tage, sondern durchschnittlich nur noch zwei Tage.

Ein genaues Datum wollen wir euch aber noch nicht nennen, denn bei Apples Prüfung können durchaus kleinere Probleme auftauchen, die noch einmal bearbeitet werden müssen. Falls ihr euch schon vorher einen Eindruck unserer neuen Version verschaffen möchtet, könnt ihr das im Rahmen unseres öffentlichen Beta-Tests tun, alle Informationen dazu findet ihr in diesem Artikel. In den kommenden drei Tagen werden wir dann noch einmal regelmäßig neu angemeldete Nutzer für den Beta-Test freischalten.

appgefahren Update Beta

Der Artikel Beta-Test geht in die heiße Phase & Infos zu doppelten Push-Mitteilungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll an universellem digitalen TV-Guide für das Apple TV arbeiten

Wenn es um Hintergrundinformationen zu Apple geht, sind die Kollegen von re/code eine sichere Quelle. Und genau dort berichtet man aktuell, dass Apple derzeit gemeinsam mit Fernsehsendern und Videoanbietern an einem universellen, digitalen TV Guide für sein Apple TV und auch die iOS-Geräte arbeitet. Ziel soll es sein, dem Nutzer einen möglichst vollständigen Überblick über die verfügbaren TV-Apps für das Apple TV und die dort zu findenden Inhalte zu bieten. Hierzu zählen in den USA derzeit unter anderem HBO, Netflix oder ESPN. Über den neuen TV Guide könnten sich Nutzer dann über die Inhalte der verschiedenen Apps informieren, ohne diese jeweils einzeln öffnen zu müssen. Mit einem einfachen Click soll dann in die jeweilige App und zu dem gewünschten Inhalt gewechselt werden können.

Nachdem Apple ursprünglich TV-Inhalte direkt über das Apple TV vertreiben wollte, hat man sich inzwischen dazu entschieden, dies den Fernsehsendern und Inhaltsanbietern selbst über den AppStore zu überlassen. Ein weiterer Schritt, um dem Nutzer ein möglichst angenehmes Nutzungserlebnis zu bieten, soll zudem die neue Single Sign-On Funktion in tvOS 10 werden. Informationen zu Apples zeitlichen Plänen hinsichtlich des TV-Guides gibt es aktuell nicht. Es würde aber nicht verwundern, würde Apple des nich für tvOS 10 aus dem Hut zaubern. Dann allerdings wird die Funktion vermutlich zunächst ausschließlich in den USA zur Verfügung stehen. Eine spätere internationale Ausweitung darf aber erwartet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Bambus-Cover

iGadget-Tipp: Bambus-Cover ab 3.81 € inkl. Versand (aus China)

Edelstahl und Glas treffen auf Holz.

Eine faszinierende Kombination.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Foto-Editor Brushstroke über Apple-Store-App gratis

Shortnews: Auch in der neu gestalteten Apple-Store-Anwendung für das iPhone und das iPad verschenkt Apple wieder attraktive Anwendungen zum Null-Taif. Derzeit gibt es exklusiv über die App das Programm „Brushstroke“ gratis statt für 4,99 Euro.

IMG_0392

Brushstroke verwandelt eure Bilder in schicke Gemälde mit einem Fingertipp. Diese lassen sich daraufhin noch bearbeiten und teilen.

Um an das Angebot zu kommen öffnet ihr zunächst die Apple-Store-App, klickt auf „Entdecken“ (vorausgesetzt ihr habt die neue Version) und scrollt etwas herunter. Hier könnt ihr den universellen Download über einen Promocode anstoßen.

WP-Appbox: Apple Store (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Brushstroke (4,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenloser Puzzle-Plattformer „dotorio“: ein Eichhörnchen auf der Suche nach Nüssen

dotorio (AppStore) gehört zu den Neuerscheinungen der Woche. Die Universal-App von dagada hat nicht das Glück, von Apple unter die neuen Lieblingsspiele gewählt zu werden. Wir stellen euch den Gratis-Download trotzdem vor.

Im Spiel steuert ihr ein kleines Eichhörchnen, das ihr durch insgesamt 122 Level begleiten müsst. In diesen warten nicht nur zahlreiche goldene Nüsse, die es allesamt einzusammelt gilt. Sondern auch fiese Dornen, denen ihr unter keinen Umständen zu nahe kommen solltet. Aber der Reihe nach…
dotorio iOS
In jedem Level seht ihr ein Labyrinth aus verschlungenen Pfaden, die meist aus einzelnen, an den Ecken abgerundeten Rechtecken bestehen. Auf diesen kann das Eichhörnchen auf beiden Seiten laufen, also sowohl außen als auch innen. Per simpler Taps wechselt ihr die Seite, um so die vielen Nüsse und andere Dinge wie kleine Vögelchen einzusammeln sowie Dornen und Feinden auszuweichen.

Bloß nicht den Überblick verlieren

Dafür gilt es aber erst einmal, sich einen Pfad durch die verschlungenen Labyrinthe zu suchen, um so alle Nüsse zu erreichen. Das ist gerade in den späteren, immer größer werdenden Leveln gar nicht mehr so einfach, zumal weitere Besonderheiten ins Spiel kommen. Da ist der eine oder andere Umweg vorprogrammiert. Habt ihr in einem Level alle Nüsse eingesammlt, schaltet sich ein Pfad zum Levelausgang frei, den ihr dann nur noch beschreiten müsst.
dotorio iOS
Gelingt euch dies, schaltet ihr umgehend das nächste Level frei. Scheitert ihr hingegen an einem Hindernis, geht das Level nicht ganz von vorne los, ihr verliert aber eines eurer Leben. Die könnt ihr wiederum per Werbevideos aufladen oder komplett für 0,99€ deaktivieren. Wir würden dotorio (AppStore) als kurzweilig unterhaltsamen Puzzle-Plattformer bezeichnen.

Der Beitrag Kostenloser Puzzle-Plattformer „dotorio“: ein Eichhörnchen auf der Suche nach Nüssen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung-Patent nutzt Apple Watch-Design

SamsungAch Samsung… Nachdem sich die Koreaner bereits zur Vorstellung des Galaxy Note 7 ihre Spitze in Richtung Cupertino nicht verkneifen konnten und noch während der Bühnenpräsentation auf den vermutlichen Wegfall der Kopfhörerbuchse des iPhones anspielten, hat sich Samsungs Design-Abteilung nun einen ordentlichen Patzer geleistet. Die Apple Watch, in einem Samsung-Patent… In einer aktuell veröffentlichten Patentschrift […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shapes Match! Form Lernspiel für Kids

Erstellt von Eltern und Lehrern , „Shapes Match “ ist das perfekte Werkzeug für die Lehre Form Identifizierung und Erkennung Fähigkeiten kombinieren spannende Card-Matching- Spiel mit professionellen Erzählung, Musik und Spaß positives Feedback. Es ist einfach und macht Spaß für Kinder zu verwenden .

FORMEN GEFAHREN:
• Spiel Formen , Formen
• Spiel alltägliche Gegenstände , um ihre Form
• Spiel einzigartige Bilder, die gleiche Form haben
• Hören Sie die Formen, wie man sie berührt
• Entdecken Sie neue Formen, Designs und Layouts , wie Sie spielen
• Pop Ballons und hören sie zu zählen
• „Show Me „-Option hält Karten offen für eine einfachere Spiel

Weitere Features:
• Drei original Farbabstimmung Spiele enthalten
• Gegenstände , Zahlen und Anweisungen sind professionell erzählt
• Hinweise und Optionen können Sie die Schwierigkeit anpassen
• Die Spieler sind mit Ballon knallen und positive Ermutigung belohnt
• Kindersicherung : Deaktivieren der Töne , Musik, Einkäufe und Links zu unseren anderen Apps
• Wir sammeln keine persönlichen Informationen von unseren Benutzern .

WP-Appbox: Shapes Match! Form Lernspiel für Kids (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an digitalem TV Guide für Streaming-Dienste

Shortnews: Apple arbeitet derzeit an einem für den Apple TV, das iPhone und das iPad verfügbaren „TV Guide“. Dieser soll dem Nutzer Filme und Serien von Netflix, anderen Streaming-Diensten sowie Fernseh-Mediatheken, die auf der Set-Top-Box verfügbar sind, vorschlagen.

Dies berichtet Recode unter Berufung auf mit der Sache vertrauten Quellen. Demnach sei der TV Guide zunächst als Ersatz geplant für die stockenden Ambitionen eines eigenen Streaming-Dienstes.

Industry sources say Apple’s plans are an outgrowth of the TV service it wanted to launch last year. The difference is that in 2015, Apple wanted to sell TV programming directly to consumers, and provide them with a new interface that would make it easy find the stuff they paid for.

Now Apple is just working on the interface. It is letting programmers, distributors and customers work out the money part among themselves.

Apple-tv

Der Guide wird dem Vernehmen nach ähnlich wie Apple Music oder der App Store sowohl beliebte und neue Sendungen und Serien als auch personalisierte Inhalte vorschlagen. Voraussetzung ist allerdings, dass der Nutzer die Streaming-Dienste und Mediatheken auch alle verwendet.

Derzeit sei Apple dabei, sich die Metadaten der Inhalte zu besorgen. Wann und wie genau der „digitale TV Guide“ an den Start geht, steht noch in den Sternen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an TV-Guide für AppleTV

Lange Zeit hat Apple sein AppleTV nur als „Hobby“ betrieben. Mit AppleTV 4 ist jedoch Schwung in die Angelegenheit gekommen. Apple bietet mittlerweile einen App Store für das Gerät an, in dem sich tausende Apps tummeln und zudem liegt AppleTV 4 eine Siri-Remote bei, um das Gerät per Sprache zu steuern. Nachdem es lange Zeit so aussah, dass Apple einen eigenen TV-Streaming-Service zum Pauschalpreis anbieten möchte, scheint man nun die Pläne in Cupertino geändert zu haben. Es heißt, dass man an einem zentralen TV-Guide für AppleTV arbeitet.

appletv_werbespot

TV-Guide für AppleTV in Arbeit

Die für gewöhnlich gut unterrichteten Kollegen von Recode berichten, dass Apple an einem zentralen TV-Guide für AppleTV und die iOS-Geräte arbeitet. Es heißt, dass es Apples Ziel sei, dass User die verschiedenen Videokanäle erkunden können, ohne die jeweilige App von HBO, Netflix, ESPN etc. öffnen zu müssen. Zudem soll es der TV-Guide ermöglichen, TV-Serien und Filme mit nur einem Klick abzuspielen.

Ursprünglich hieß es, dass Apple an einem TV-Streaming-Dienst arbeitet. Allerdings waren die Vorstellungen seitens Apple und der jeweiligen Rechteinhaber zu weit auseinander, so dass Apple die eigenen Pläne angepasst hat. Apps sind laut Apple die Zukunft des Fernsehens.

Industry sources say Apple’s plans are an outgrowth of the TV service it wanted to launch last year. The difference is that in 2015, Apple wanted to sell TV programming directly to consumers and provide them with a new interface that would make it easy to find the stuff they paid for.

Now Apple is just working on the interface. It is letting programmers, distributors and customers work out the money part among themselves.

Mit iOS 10 und tvOS 10 wird Apple verschiedene Neuerungen rund um AppleTV 4 anbieten. Unter anderem führt Apple Single-Sign-On ein. Single-Sign-On beschreibt Apple wie folgt

Zum ersten Mal wird Kunden in den USA eine vereinfachte Möglichkeit zur Verfügung stehen, Pay-TV-Videokanäle unter Verwendung von Single Sign-on zu genießen. Ab Herbst brauchen sich Nutzer nur einmal auf Apple TV anzumelden, um sofortigen Zugriff auf ihre Lieblings-Videokanäle zu genießen, die als Teil ihres Pay-TV-Abonnements enthalten sind.

Aktuell kooperiert Apple bereits mit zahlreichen Videokanälen, um die universelle Suche anzubieten. Augenscheinlich möchte Apple diesen Service deutlich ausbauen, um Anwendern eine zentrale Anlaufstelle für Videoinhalte bereit zu stellen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brushstroke: 4,99 Euro teure Prisma-Alternative dank Apple kostenlos erhalten

Die ganze Welt spricht derzeit von Prisma – und mit Brushstroke gibt es aktuell dank Apple eine interessante Alternative zum Nulltarif.

Brushstroke

Erst vorhin haben wir über die aktualisierte Apple Store Anwendung berichtet. Warum die App auf jedes iPhone oder iPad gehört, zeigt sich bereits jetzt: Dank Apple könnt ihr die normalerweise 4,99 Euro teure Universal-App Brushstroke (App Store-Link) kostenlos auf eurem iPhone oder iPad installieren. Allerdings nicht direkt über den App Store, sondern mit einem Gutschein, den ihr in der Apple Store Anwendung erhaltet.

Nach dem Update von Apples Anwendung sind diese Aktionen zum Glück nicht mehr so gut versteckt. Ihr scrollt auf der Startseite einfach ein wenig nach unten und könnt Brushstroke dann gar nicht mehr übersehen. Auch der Download könnte nicht einfacher sein: Einfach auf die Aktion tippen und der erforderliche Gutscheincode wird quasi automatisch im App Store für euch eingelöst. Dort muss dann nur noch das eigene Passwort eingegeben werden, bevor der Download automatisch startet.

Obwohl Brushstroke ziemlich ähnliche Effekte liefert und die eigenen Fotos in künstlerische Gemälde verwandelt, ist die App längst nicht so bekannt wie das zuletzt so erfolgreiche Prisma. Aus Sicht des Nutzers ist Brushstroke im Gegensatz zu Prisma aber die viel bessere Alternative: Man tritt nicht die Rechte am eigenen Bild ab.

WP-Appbox: Apple Store (Kostenlos, App Store) →

Was kann man mit Brushstroke anfangen?

Mit Brushstroke lassen sich auf dem jeweiligen iDevice aus einfachen Fotos mit Hilfe von unterschiedlichen Malpaletten und einigen Anpassungsmöglichkeiten tolle Gemälde zaubern, die wie handgezeichnet aussehen. Mit der aktuell Version von Brushstroke gibt es eine große Auswahl an Malstilen, Farbpaletten und Leinwandstrukturen, ebenso wie eine manuelle Belichtung und verbesserte Kamera-Funktionen für die direkte Aufnahme von Motiven aus der App heraus. Zudem können Bilder zugeschnitten sowie der Platz und die Größe der eigenen Maler-Signatur frei bestimmt werden. Undo-, Redo- und Reset-Optionen vereinfachen den Workflow beim Erstellen neuer Werke.

Ganze 38 verschiedene Malstile vereint Brushstroke, die in unterschiedliche Kategorien wie „Medium“, „Washed“, „Bold“ und „Abstract“ eingeteilt sind. Über weitere Reiter lassen sich auch die Farbtöne des Bildes, die Leinwand und Oberflächen sowie Standard-Bearbeitungen wie Sättigung, Kontraste und Farbtemperatur anpassen.

Der Clou der App kommt zum Schluss: Eine kleine Eingabemaske erlaubt es dem Künstler, sein Werk am unteren rechten Bildrand in fünf verschiedenen Farben zu signieren. Abschließend kann das bearbeitete und in ein Gemälde verwandelte Foto entweder in der Bibliothek gespeichert, oder auch bei Facebook, Twitter und Instagram geteilt werden.

WP-Appbox: Brushstroke (4,99 €*, App Store) →

Apple Store Brushstroke

Der Artikel Brushstroke: 4,99 Euro teure Prisma-Alternative dank Apple kostenlos erhalten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Zubehör: Apple veröffentlicht deutsche Tastatur für iPad Pro

Smart Keyboard iPad Pro

Bereits seit Ende 2015 ist das iPad Pro zu haben. Eine deutsche Version der Tastatur gab es bisher allerdings leider nicht.

Knapp ein Halbes Jahr nach Marktstart ist es aber endlich soweit. Apple veröffentlicht die deutsche Version der „Ansteck-Tastatur“ für beide Versionen des iPad Pro. Neben der deutschen Tastatur sind außerdem eine französische, eine spanische, eine italienische, eine arabische und eine koreanische Version des Smart Keyboards auf den Markt gekommen. Bisher gab es nur die englische/amerikanische Version.

Für die Tastatur des 12,9 Zoll-Großen iPad Pro muss man knapp 179€ hinlegen, während der Preis beim 9,7 Zoll-Großen iPad Pro bei 169€ liegt. Der Versand hingegen, ist immerhin wie gewohnt kostenfrei.

Bisher musste man als deutscher iPad Pro-Besitzer auf einem Drittanbieter-Modell arbeiten. Rund 140€ für die kleine und 150€ für die große Version der Tastatur musste man dabei für die Create-Tastatur von Logitech hinblättern. Bereits dieser Preis ist mehr als happig für eine „Ansteck-Tastatur“, doch Apple toppt diese Preise wie gewohnt nochmal.

Beitragsbild via

The post Neues Zubehör: Apple veröffentlicht deutsche Tastatur für iPad Pro appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an EPG für Apple TV, iPhone und iPad

Apple arbeitet Medienberichten zufolge an einem elektronischen Programmführer (EPG) für sein Apple TV der vierten Generation. Außerdem soll dieser auf dem iPhone oder iPad ebenfalls genutzt werden können. So soll Nutzern eine weitere Navigationsmöglichkeit durch das Streaming-Programm von App-Anbietern an die Hand gegeben werden. Es ist zu befürchten, dass davon in erster Linie Nutzer in den USA profitieren werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieder Apple IDs ausspioniert, Forderung nach Lösegeld

Hacker kapern aktuell wieder Apple IDs, sperren iDevices und verlangen Lösegeld.

Ursprünglich sollte „Mein iPhone finden“ dazu dienen, gestohlene Geräte zu lokalisieren und zu sperren, damit sie für Kriminelle unbrauchbar werden. Jetzt haben Cyber-Gangster jedoch eine neue Methode gefunden, Kapital zu schlagen.

Sicherheit Code Daten FBI

Betrüger fordern Lösegeld für iPhone-Entsperrung

Sobald sie die Login-Daten einer AppleID herausgefunden haben, hinterlassen sie eine Nachricht auf dem Sperrbildschirm, dass das Gerät gesperrt sei und nur gegen eine Gebühr freigeschaltet werden kann, wie AppleTips berichtet.

Um so etwas vorzubeugen, solltet Ihr die Zwei-Schritte-Authentifizierung aktivieren, kein Passwort mehrfach verwenden und Euer Apple ID-Passwort nur direkt bei Apple-Services eingeben.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olympia 2016: Das größte Sportereignis - auch als App

Olympia 2016 - auch per App auf iPhone und iPad. Heute werden in Rio de Janeiro die 31. Olympischen Sommerspiele feierlich eröffnet. Wir zeigen Ihnen die Apps und Webseiten, mit denen Sie als Sportfan beim Kampf um die Medaillen stets informiert bleiben und stellen Ihnen die Stadt am Zuckerhut genauer vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tutorial – Zuletzt verwendete Dokumente einer App hervorholen

Ihr kennt das sicherlich, vor kurzem habt ihr mit einem Programm eine Datei bearbeitet und genau da möchtet ihr wieder anhängen. Oder ihr musstet am Morgen vor dem auf die Arbeit gehen schnell aus euerem Program raus und wisst nicht mehr genau wo ihr aktuell beim abarbeiten stehen geblieben seid.

Zuletzt verwendete Dokumente einer App hervorholen

Genau diese Dokumente zu finden ist nicht unbedingt einfach. Wenn es dazu nicht einen kleinen aber feinen Trick geben würd. Generell ist auf dem Mac die «Alt-Taste» eine sehr praktische. Egal ob ihr sie nur nutzt um die rechte Maus-Taste zu initiieren oder ihr damit die Menu-Struktur oben etwas ausgedehnter anzeigen lassen möchtet.

Um die «Alt-Taste» dreht sich auch das heutige Tutorial. Wenn ihr das von euch gesuchte Program im Dock abgelegt habt, könnt ihr mit gerückter Maus-Taste ein Kontext-Menü hervor holen. Darin findet ihr anschliessend auch die zuletzt bearbeiteten Dokumente in der jeweiligen App.
Früher als der Mac bei einem versehentlichen abschalten, oder durch einen absturz (ja so was kann auch – wenn auch sehr, sehr, sehr selten – am Mac vor kommen) neu startete mussten alle Programme mühsam neu geöffnet werden und somit auch deren Dokumente. Seit der vor letzten macOS Version braucht ihr die Funktion dafür sicherlich weniger, da das System wieder so startet wie ihr es zuletzt genutzt habt. Dennoch ist es immer wieder praktisch darüber an die von euch gewünschte Datei zu kommen.

The post Tutorial – Zuletzt verwendete Dokumente einer App hervorholen appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Shopping-App bietet ab sofort noch mehr Komfort

Apple hat gestern Abend nicht nur iOS 9 aktualisiert, sondern auch die hauseigene Apple Store Anwendung. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

Apple Store

Der Apple Store (App Store-Link), nicht zu verwechseln mit dem App Store, sollte auf jedem iPhone oder iPad installiert sein – und das gleich aus mehreren Gründen. Unter anderem gibt es jeden Monat ein kleines Geschenk von Apple, aber dazu später mehr. In den letzten Jahren hat sich auch gezeigt, dass man bei Produktneuerscheinungen schneller über die App ans Ziel kommt und sich den Ärger mit langsam ladenden Webseiten ersparen kann.

Seit gestern Abend steht die Apple Store-App in Version 4.0 als Download für iPhone und iPad bereit und punktet nicht nur mit einigen neuen Funktionen, sondern auch mit einem aufgefrischten Design. Neben einem neuen Icon wirkt die ohnehin schon moderne App noch ein kleines bisschen frischer. Aber auch aus technischer Sicht hat sich so einiges getan.

Apple Store App bietet Empfehlungen basierend auf den eigenen Produkten

Da Apple ja ohnehin weiß, welche Geräte ihr schon alles über euren Account gekauft habt und nutzt, gibt es dazu passend ab sofort Empfehlungen rund um passende und neue Produkte. Wer das nicht möchte, kann die neue Funktion in den Account-Einstellungen unter “Meine Geräte” wieder deaktivieren. Über die Account-Ansicht kann man ab sofort auch ohne große Umwege auf Informationen rund um bestellte und reservierte Produkte sowie auf Termine im nächsten Apple Store zugreifen.

Interessant ist der Einsatz der Apple Store Anwendung in einem Apple Store: Mit einem Scanner kann man weitere Informationen über ein Produkt erfahren und so zum Beispiel herausfinden, was es alles kann und ob es überhaupt mit dem eigenen iPhone kompatibel ist. Außerdem erfährt man bei einem Produkt im Apple Store, ob ein Produkt aus den eigenen Favoriten im Laden vorrätig ist.

Im App Store scheint das Update der Anwendung nicht besonders gut anzukommen: Die Bewertung ist von dreieinhalb auf nur noch eineinhalb Sterne gesunken. Wie fällt euer Urteil nach der Aktualisierung aus?

WP-Appbox: Apple Store (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Apple Store: Shopping-App bietet ab sofort noch mehr Komfort erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

cRate Pro – Währungsrechner, Währung, Taschenrechner, Einheitenrechner

Wechselkurse zu über 160 Währungen. Typuswandlung und Mengen mit einer benutzerdefinierten Tastatur.

◎ Erhältlich für Apple Watch
◎ Unterstützung für mehr als 160 Währungen der Welt
◎ Hintergrund Rate Aktuelles
◎ Historische Chart
◎ Machen Sie schnell Währungsumrechnungen in mehreren Währungen
◎ Schöne Flags für jede Währung angezeigt
◎ integrierten Taschenrechner, bequemer und schneller

WP-Appbox: cRate Pro - Währungsrechner, Währung, Taschenrechner, Einheitenrechner (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Warum personalisierte Vorschläge längst überfällig waren

Der Mitarbeiter im Retail Store macht es schon lange – jetzt kann es auch der Algorithmus hinter der entsprechenden App auf eurem iPhone oder iPad: Personalisierte Angebote genau für eure Bedürfnisse.

Zugegeben – ob ihr ein Bedürfnis nach den von Apple nun unter dem „Empfohlen“-Tab in der App angezeigten Angeboten habt, sei mal dahingestellt. Personalisiert und individuell zugeschnitte sind sie aber in jedem Fall. Wenn ihr das in der Nacht ausgeteilte Update schon geladen habt, hat euch Apple das auch schon gesagt. Man bezieht aus der Apple ID den Namen, das Modell und die Teilenummer eurer Geräte und speist diese in den Algorithmus ein. So kann die App fortan nicht nur das passende Zubehör auswerfen, sondern auch noch die richtige Farbe dazu. Der Besitzer eines iPhone 6s in Gold bekommt also das Dock und die Beats-Kopfhörer auch in dieser Konfiguration vorgeschlagen.

image

Vorteile für den Kunden – Umsatzbringer für Apple.

74 Prozent aller Online-Käufer sind frustiert, wenn sie Produkte angezeigt bekommen, die sie nicht interessiert. Und frustierte Kunden kaufen nicht – eines der Grungesetze im Shop-Marketing. So ist es nur folgerichtig, dass Personalisierung gerade im Online-Shopping ein gigantischer Trend ist. Amazon praktiziert dies schon seit Jahre erfolgreich, schaut euch dort einfach mal die Startseite an. Aber auch Zalando ist hier in Deutschland einer der Vorreiter, die gezeigt haben, dass es sich lohnt, in die Technik zu investieren.

Doch es gibt einen Aspekt, der Apple und Zalando unterscheidet. Und der ist interessant: Im Fashion-Markt gibt es deutlich mehr „Stöberer“. Also jene, die noch kein direktes Produkt vor Augen haben und sich im Shop erst einmal inspirieren lassen wollen. Beim Tech-Zubehör gibt es zur Zeit nur sehr wenige solche Stöberer. Die meisten haben durch Bekannte, in Blogs oder Videos von der Zubehör-Kategorie erfahren oder es entstand einfach ein Bedürfnis, wie beispielsweise bei Docks. Aber Apple möchte euch auf ganz andere Sachen aufmerksam machen, auf die ihr eventuell sonst gar nicht gekommen wärt. Und der neue „Empfohlen“-Tab in der App erfüllt noch einen Zweck: Apple möchte euch zu Stöberern machen. Denn Stöberer kaufen mehr und öfter.

WP-Appbox: Apple Store (Kostenlos, App Store) →

Neue Apple Store-App im Video.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.4

Überraschend hat Apple in der Nacht auf heute ein Update für iOS 9 veröffentlicht. Bei der Aktualisierung auf iOS 9.3.4 handelt es sich um ein kleines, laut Apple «wichtiges» Sicherheitsupdate für das iPad-, iPod- und iPhone-Betriebssystem. Das Update behebt laut der Beschreibung des Unternehmens eine Sicherheitslücke für die Systemkomponente «IOMobileFrameBuffer». Über diese können unter Umständen Schadcode mit Root-Rechten ausgeführt werden. Apple empfiehlt die Installation des Updates entsprechend allen iOS-Nutzern.

Das Update kann über iTunes auf dem persönlichen Mac oder PC geladen und auf dem verbundenen iOS-Gerät installiert werden, oder aber direkt über die System-Einstellungen auf dem iOS-Gerät geladen und installiert werden.

Die Sicherheitslücke wurde vom Team Pangu entdeckt und an Apple mitgeteilt.