Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.059 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Liebesgeschichten
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Familie & Kinder

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Familie & Kinder
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Liebesgeschichten
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Mark Forster
2.
ZAYN & Taylor Swift
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Steve Aoki & Louis Tomlinson
7.
Stereoact
8.
Max Giesinger
9.
The Weeknd
10.
Disturbed

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
Die drei ???
5.
The Rolling Stones
6.
J. Cole
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
Judy Astley
6.
David Hewson & A. J. Hartley
7.
Simon Beckett
8.
Andreas Gruber
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 05:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

312 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

4. August 2016

How to Produce a Powerful Essay on Why You Should Be Chosen

Google gains iOS app builder Travel Laboratories to enhance Google Pictures Programmer of preferred video editing apps for iOS, fly Labs, today confirmed its being acquired by Google in an story on its website. As part of the deal, the … Continue reading
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

How to Research a Topic

Fast Essay Tool. Online Essay Support. Skilled Essay Writing Support Fast Article Associate will give you each scholar with skilled dissertation aid on any subject and discipline. Dissertation writing that is online aid for university, high school and college. Essays … Continue reading
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz notiert: Apple Store App in neuem Design

AppleXStore In neuem Design präsentiert sich seit heute nun auch die Apple Store App in der Version 4.0. Sie setzt iOS 9 voraus und ist ab sofort im App Store zu laden. Die neuen Funktionen von Version 4.0 beschreibt Apple wie folgt: • Erhalte Empfehlungen und kaufe neue Produkte passend zu den Apple Geräten die du […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gboard: Google Tastatur startet in Deutschland

Im März dieses Jahres wurde bekannt, dass Google an einer eigenen iOS Tastatur mit Such-Funktion arbeitet. Seit iOS 8 bietet Apple für Entwickler die Möglichkeit, eigene Tastaturen zu entwickeln, so dass Anwender diese nachinstallieren können. Auch Google wollte partizipieren und stellte die Gboard Tastatur bereits vor ein paar Wochen in den USA zur Verfügung. Ab sofort kann diese auch hierzulande heruntergeladen werden.

gboard

Google Tastatur Gboard steht in Deutschland zur Verfügung

Am heutigen Tag informiert Google darüber, dass Gboard ab sofort in Deutschland heruntergeladen werden kann. Bei Gboard handelt es sich um eine „normale“ Tastatur mit integrierter Google-Suche, mit der nach Informationen gesucht werden kann, sowie GIFs und Emojis genutzt werden können

Der Suchmaschinenbetreiber informiert wie folgt

Ein Beispiel: Ihr verabredet euch mit einem Freund per Textnachricht zum Essen und werdet nach der Adresse gefragt. Bisher lief das ungefähr so: Text-App verlassen. Die Google-Suche öffnen. Das Restaurant suchen. Die Adresse kopieren. Zurück in die Text-App. Die Adresse in eine Nachricht kopieren. Und schließlich: Senden.

Suchen und Senden auf dem Telefon sollte nicht so kompliziert sein, oder? Mit Gboard könnt ihr alles Mögliche suchen und senden: Flugdaten, neue Nachrichtenartikel oder Restaurant-Infos — direkt über die Tastatur. Alles, was ihr bei Google suchen würdet, könnt ihr ab sofort auch mit Gboard suchen. Die Ergebnisse werden als Karten angezeigt, auf denen die wichtigsten Informationen wie die Telefonnummer, Bewertungen und Öffnungszeiten angezeigt werden. Mit einer Berührung könnt ihr sie dann direkt an den Freund senden, damit er alle Informationen hat.

Kurzum: Über die Google Tastatur könnt ihr direkt Suchanfragen starten und die Informationen bei eurer Texteingabe verwenden. Dabei werden ein paar Informationen an die Google Server übertragen.

  • Gboard sendet deine Suchanfragen an die Webserver von Google, damit dir Suchergebnisse angezeigt werden.
  • Gboard sendet auch Nutzungsstatistiken an Google, damit wir erfahren, welche Funktionen am häufigsten genutzt werden. Außerdem können wir so Probleme erkennen, wenn die App abstürzt.

Gboard ist 69MB groß, verlangt nach iOS 9.0 oder neuer und steht als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsupdate iOS 9.3.4

Apple hat ein Softwareupdate freigegeben, iOS 9.3.4 wird allen Benutzern empfohlen. Mit dem Update wird eine Sicherheitslücke behoben, welche unter iOS 9.3.3 den Jailbreak ermöglichte. Aktualisiere deine Geräte um deine Daten sicher zu halten. Das Update auf iOS 9.3.4 kannst du in den Einstellungen deines Gerätes unter Allgemein -> Softwareaktualisierung laden. Original article: Sicherheitsupdate iOS 9.3.4
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neuen Werbeclip "The Human Family" zu den Olympischen Spielen

Auch wenn unsere Fußball-Mädels gestern bereits ihr erstes Spiel bei dem Olympischen Spielen erfolgreich bestritten haben und die Männer-Mannschaft zur Stunde gegen Mexiko spielt, beginnen die diesjährigen Sommerspiele in Rio de Janeiro eigentlich erst morgen mit der offiziellen Eröffnungsfeier. Wie auch schon zur zurückliegenden Fußball-Europameisterschaft ist Apple auch zum Start der Olympischen Spiele nun mit einem eigenen "Shot on iPhone"-Werbeclip am Start. Unter dem Titel "The Human Family" werden dabei erneut verschiedene Bilder und Kurzvideos von verschiedenen Menschen auf der ganzen Welt gezeigt, die mit Zitaten aus dem gleichnamigen Gedicht von Maya Angelou untermalt sind und auch von ihr gesprochen werden.



YouTube Direktlink

Während der Clip vermutlich während der morgigen Eröffnungsfeier auch erstmals im TV zu sehen ist, hat Apple ihn bereits in seinen YouTube-Kanal hochgeladen und auch prominent auf seiner US-amerikanischen Internetpräsenz platziert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100 Designer um Dieter Rams unterstützen Strafzahlung von Samsung an Apple

In den USA tobt ein Streit um Geschmacksmuster und ihre rechtlichen Auswirkungen. Hintergrund ist die Verurteilung von Samsung, weil das südkoranische Unternehmen die abgerundeten Ecken des iPhones nachgeahmt hat. Befürworter der Strafe sind 100 namhafte Designer um Dieter Rams, während eine andere Gruppe befürchtet, dass künftig noch mehr Patenttrolle ihr Unwesen treiben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.4 und hebelt damit den Pangu-Jailbreak aus.

Am heutigen Abend veröffentlichte Apple nur knapp Zwei Wochen nach dem letzten iOS-Update eine neue Version für das iPhone, iPad und den iPod Touch. Mit iOS 9.3.4 wird eine Sicherheitslücke geschlossen, die einen Jailbreak in der bisher bekannten Form unmöglich macht.

Das Update ist Over-The-Air über Einstellungen-Allgemein-Softwareaktualisierung oder über das Anschliessen per Kabel über iTunes installierbar. Anschliessend funktioniert der Jailbreak nicht mehr. Ob diese Sicherheitslücke...

Apple veröffentlicht iOS 9.3.4 und hebelt damit den Pangu-Jailbreak aus.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto zeigt vermeintliches iPhone-Frontpanel mit verschiedenen Veränderungen

Mit der näherrückenden erwarteten Vorstellung des diesjährigen iPhone steigt beinahe schon zwangsläufig auch die Dichte der Fotos und Videos vermeintlicher Bauteile und Sichtungen des neuen iPhone. Nachdem im Laufe des heutigen Tages bereits erstmals ein Video und Fotos eines offensichtlich funktionierenden neuen iPhone aufgetaucht waren, hat ein Nutzer auf dem chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo (via MacRumors) nun ein Foto eines vermeintlichen Frontpanels für das diesjährige iPhone veröffentlicht. Dies ist nicht weiter ungewöhnlich, wären da nicht verschiedene Details, welche das Bauteil von bisherigen Panels unterscheiden.

So ist unter anderem ein breiterer Schlitz für die Hörermuschel zu sehen, der sich zudem deutlich näher an der Aussparung für die FaceTime-Kamera befindet, als dies bisher der Fall war. Ebenfalls neu ist die Aussparung für einen zweiten Sensor oberhalb des Schlitzes. Hierbei soll es sich gerüchtehalber um einen weiteren Annäherungssensor handeln, dessen Einsatzzweck bislang allerdings noch ungeklärt ist.

Interessanterweise unterscheidet sich das zu sehende Panel von dem, welches in dem angesprochenen Video von heute zu sehen ist, was bedeutet, dass entweder das Gerät in dem Video oder das Foto des Panels ein Fake ist. In den kommenden Wochen wird sich das Bild zum neuen iPhone mit großer Wahrscheinlichkeit weiter verdichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Store App ist da: Update bringt persönliche Empfehlungen

Vor wenigen Tagen tauchte das Gerücht auf, dass Apple ein Update für seine Apple Store App plant. Unter anderem war die Rede davon, dass man eine neue „Entdecken“ Rubrik implementiert, um persönliche Empfehlungen auszusprechen. Ab sofort kann das Update heruntergeladen werden.

apple_store_app_40_empfehlungen2

Apple Store App 4.0 steht als Download bereit

Apple hat die neue Apple Store App 4.0 im App Store als Download bereit gestellt. Diese kann ab sofort auf dem iPhone, iPad und iPod touch installiert werden. Die Gerüchte haben sich bestätigt und Apple hat eine neue Rubrik für persönliche Empfehlungen implementiert. Diese wurde dezent in den „Entdecken-Reiter“ integriert. Greift ihr beispielsweise auf ein iPhone 6S Plus in Space Grau auf die App zu, so erkennt diese das Gerät und spricht Empfehlungen anhand eurer Einkäufe aus. In den Release-Notes heißt es

  • Erhalte Empfehlungen und kaufe neue Produkte passend zu den Apple Geräten die du bereits besitzt.
  • Verwalte mit der aktualisierten, benutzerfreundlichen Account-Ansicht deinen Apple Account auf einen Blick.
  • Erfahre von hilfreichen Workshops und spannenden Veranstaltungen, die in deinem Apple Store stattfinden.
  • Behalte den Überblick über deine Aktivitäten im Store. Erfahre, wann du deine Bestellung abholen kannst und wann dein Termin beginnt.
  • Scanne ein Produkt in einem teilnehmenden Apple Store für weitere Informationen, stelle sicher, dass es kompatibel ist, und kaufe es auf deinem iPhone.
  • Erfahre beim Besuch in teilnehmenden Stores, ob ein Produkt aus deinen Favoriten vorrätig ist.

Darüberhinaus haben die Entwickler die iPhone- und iPad-Version der App vereinheitlicht, so dass euch in beiden App-Varianten das gleiche Interface erwartet. Empfehlungen seitens Apple sind nicht neu. Auch bei Apple Music oder im App Store setzt Apple auf Vorschläge, die auf euren Vorlieben basieren.

Die neue Apple Store App 4.0 ist 58,2MB groß, verlangt nach iOS 9.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Store App jetzt im Store

Ende Juli hatten wir berichtet, dass die Apple Store App in einer neuen Version erscheinen wird.

Nun ist sie da! Größte Neuerung ist die Kategorie namens „Für dich“. Hier will Apple – wie bei Apple Music – personalisierte Kaufempfehlungen geben.

Apple Store Upper West Side

Diese Kauftipps sollen auf Basis der bisherigen Einkäufe in der Apple Store App erstellt werden. So bekommt ein Käufer von Philips Hue dann beispielsweise Empfehlungen für andere HomeKit-kompatible Produkte unter dem Reiter „Für dich“ finden. Das könnte für zusätzliche Umsätze sorgen, erst recht zum Start des iPhone 7 im Herbst.

Auch das Design der Apple Store App wurde leicht angepasst und zwischen iPhone- und iPad-Ansicht vereinheitlicht. Auch das Icon wurde angepasst.

Apple Store Apple Store
(22)
Gratis (universal, 29 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neue „Apple Store“-Applikation ist da

StoreDass Apple seine Store-Anwendung überarbeiten und mit einer neuen „Für dich“-Abteilung ausstatten würde, stand seit Ende Juli fest – jetzt ist die runderneuerte Version 4.0 der offiziellen „Apple Store“-Applikation erschienen und kann aus dem App Store geladen werden. Wie berichtet bringt der neue Download zum Zugriff auf den Online Store Cupertinos jetzt personalisierte Empfehlungen mit, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verpflichtet ersten Star für seine App-TV-Show

Der erste Star für die Apple-TV-Show Planet of the Apps ist verpflichtet worden.

Erst Mitte Juli hatte das Casting für das TV-Projekt begonnen – iTopnews.de berichtete. Jetzt vermeldet das Branchenblatt Variety, dass die bekannte Schauspielerin Gywneth Paltrow („Iron Man 3“ oder „Der talentierte Mr. Ripley“) als Patin für die Teilnehmer unter Vertrag genommen wurde.

App Store Ansicht iPhone iOS 9

Auch der Musiker will.i.am soll in der Reality-Show auftreten, aber eher eine untergeordnete Rolle spielen. Gwyneth Paltrow sagte in einem ersten Statement, es sei für sie eine „großartige Gelegenheit“, Teil des Projektes zu sein und App-Entwicklern zum Durchbruch zu verhelfen.

Dr. Dre und Carpool Karaoke folgen

Der Gewinner der TV-Show soll am Ende eine stattliche Summe erhalten, um die Entwicklung seiner App finanzieren zu können. Ob Apples TV-Pläne damit auch schon wieder enden, wird sich noch zeigen.

Eine Serie mit Dr. Dre, die exklusiv auf Apple Music laufen soll, ist in Planung. Außerdem hat Apple erst kürzlich die Rechte an Carpool Karaoke gekauft.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schließt Jailbreak-Möglichkeit mit iOS 9.3.4

Apple hat mit iOS 9.3.4 das vermutlich letzte Update für das mobile Betriebssystem iOS 9 veröffentlicht. Es erscheint 2 Wochen nachdem iOS 9.3.3 vorgestellt wurde und ungefähr 2 Monate vor iOS 10, das im Herbst erwartet wird. Mit dem Update wird eine Sicherheitslücke geschlossen, die einen Jailbreak ermöglichte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung macht sich über fehlenden Klinkenanschluss lustig

Samsung hat bei einer Präsentation am Dienstag das neue Phablet-Flaggschiff Galaxy Note 7 präsentiert. Bei der Veranstaltung konnte sich Apples größter Konkurrent am Smartphone-Markt einen Seitenhieb auf das kommende iPhone-Modell nicht verkneifen. Dieses soll angeblich ohne Klinkenanschluss auskommen, Kopfhörer werden vermutlich nur noch drahtlos per Bluetooth oder per Lightning-Kabel mit dem iPhone verbunden.

Video...

Samsung macht sich über fehlenden Klinkenanschluss lustig
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.4: Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate

Seit heute Abend bietet Apple ein Update für sein mobiles Betriebssystem iOS 9 zum Download an. Es wird allen Nutzern empfohlen.

iOS 9 Features

Bevor es im September mit iOS 10 los geht, bietet Apple ein weiteres Update für iOS 9 an. Seit heute Abend kann iOS 9.3.4 auf allen kompatiblen iPhones, iPads und iPods installiert werden. Funktionale Neuerungen hat dieses Update allerdings nicht zu bieten.

Apple spricht in der Update-Beschreibung lediglich von einem wichtigen Sicherheits-Update, das allen Nutzern empfohlen wird. Welche Lücken mit dem Update geschlossen wurden, ist nicht bekannt.

Auf meinem iPad Air war das Update gerade einmal 20 MB groß und entsprechend schnell installiert. Auch bei euch sollte die Aktualisierung daher nicht besonders viel Zeit in Anspruch nehmen, es steht wie immer über die Softwareaktualisierung in den iOS-Einstellungen zum Download bereit.

Der Artikel iOS 9.3.4: Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gwyneth Paltrow übernimmt Mentoren-Rolle in Apples "Planet of the Apps"

Bereits vor einiger Zeit hat Apple sein offenes Casting für seine geplante TV-Sendung "Planet of the Apps" gestartet, für das sich Entwickler bewerben konnten, die bereits mit einer App im AppStore vertreten sind oder diese derzeit fertigstellen. Ziel der Show soll es sein, den Weg der Entwicklung einer App von der Idee bis zum Verkaufsstart im AppStore zu dokumentieren. Hierbei werden die teilnehmenden Entwickler von Mentoren untertützt, bei denen es sich neben dem Hip-Hopper will.i.am und dem Technologie-Investor Gary Vaynerchuk nach Informationen von Variety auch um die Oscar-Gewinnerin Gwyneth Paltrow handeln soll. Diese zeigt sich in einem Statement begeistert von der Idee und präsentiert sich voller Tatendrang: "Developing and launching a business based on your own original idea can be exhilarating, but intimidating. This is a great opportunity to be part of a series that lets us use our experiences to help app developers break through and create viable businesses that will impact peoples’ lives."

Apple ist derzeit auf der Suche nach bis zu 100 Teilnehmern für seine Sendung in San Francisco, Austin, New York, und Los Angeles. Neben der Bereitstellung der Mentoren und einer prominenten Bewerbung der fertigen App im AppStore lobt Apple für die Teilnehmer auch ein Startkapital von bis zu 10 Millionen US-Dollar aus, sollten sie die finale Runde der Show erreichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestätigt: iOS 9.3.4 schließt Pangu-Lücke

Download-Seite für den Jailbreak für iOS 9.3.3.

Apple hat vor etwa einer Stunde mit iOS 9.3.4 ein „wichtiges“ Sicherheitsupdate veröffentlicht. Die Vermutungen gingen in die Richtung, dass damit der dem Pangu-Jailbreak zugrundeliegenden Sicherheitslücke behoben wurde. Jene Vermutungen hat Apple nun bestätigt. Lücke im IOMobileFrameBuffer Apple hat nun ein Support-Dokument veröffentlicht, das beschreibt, welche sicherheitsrelevanten Änderungen es in iOS 9.3.4 gegeben hat. Laut (...). Weiterlesen!

The post Bestätigt: iOS 9.3.4 schließt Pangu-Lücke appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.4: Apple bestätigt Fix für Pangu-Jailbreak

Nachdem Apple heute überraschenderweise iOS 9.3.4 veröffentlicht hat und dabei nur erwähnte, dass es sich um ein „wichtiges“ Update handelt, kamen schnell Spekulationen auf, die sich fragten, was das für den Jailbreak bedeuten könnte. Kurze Version: Er geht nicht mehr.

Lücke gestopft

Erwartungsgemäß hat Apple seine Webseite mit Informationen über behobene Sicherheitsprobleme aktualisiert. Darin gibt es nun einen Eintrag zu iOS 9.3.4 und was das Update behebt. Apple erklärt darin, dass es eine Sicherheitslücke im IOMobileFrameBuffer gegeben hat. Sie ist für iPhone 4s, iPad 2 und iPod touch (5. Generation) oder jeweils neuer verfügbar gewesen.

Die Sicherheitslücke erlaubte es, dass eine App einen beliebigen Code mit Kernel-Rechten ausführen konnte – perfekt geeignet also, um einen Jailbreak zu installieren. Dabei wurde ausgenutzt, dass der Speicher manipuliert werden konnte, wenn man entsprechend „passende“ Daten an den IOMobileFrameBuffer sendet. Apple nennt als Urheber der Lücke das Team Pangu. Gleichzeitig dürfte das bedeuten, dass der Pangu-Jailbreak damit unschädlich gemacht wurde.

In der Vergangenheit – gerade bei „letzten Updates vor der neuen Generation“ war Apple immer ein wenig entspannter, was das Beheben von Jailbreak-Lücken angeht. Das könnte in diesem Fall anders sein, da ein PC nicht zwingend benötigt wird, um die Lücke auszunutzen. Ein Angreifer müsste es nur hinbekommen, den Nutzer eine manipulierte App zu installieren, was – wenn auch nicht ganz trivial – auch ohne iTunes geht. Theoretisch könnte die Lücke nicht nur für einen Jailbreak, sondern auch für allerlei anderen Schabernack genutzt werden, was erklären könnte, warum es Apple auf einmal eilig bekam, die Lücke zu schließen. iOS 9.3.4 wurde heute veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gboard: Neue iOS-Tastatur von Google mit Suche, GIFs, Emojis und Swipe-Eingabe

Mit Gboard gibt es eine neue Dritt-Tastatur im deutschen App Store.

Gboard

Gboard (App Store-Link) lässt sich kostenlos auf iPhone und iPad herunterladen und benötigt zum Download auf dem Gerät 103 MB an Speicherplatz sowie iOS 9.0 oder neuer. Mit einem frisch veröffentlichten Update wurde seitens der Entwickler von Google nun auch eine deutsche Lokalisierung und ein deutsches Tastaturlayout hinzugefügt.

Gboard will als universelle Tastatur, die viele nützliche Funktionen vereint, gleich mehrere Apps ablösen. „Sie bietet alles, was eine hervorragende Tastatur ausmacht: GIFs, Emojis und Glide Typing“, so heißt es in der App Store-Beschreibung zu Gboard. „Und natürlich ist die Google-Suche integriert. Kein lästiges Wechseln zwischen Apps mehr – du kannst ganz einfach direkt über die Tastatur suchen und die Ergebnisse weitersenden.“

Für die Einrichtung von Gboard sind die üblichen Schritte notwendig, die man schon von anderen Drittanbieter-Tastaturen kennt. In den Einstellungen des Geräts muss im Tastatur-Menü „Gboard“ hinzugefügt und danach der Vollzugriff gestattet werden. Die Macher betonen, dass lediglich Suchanfragen und Nutzungsstatistiken an die Webserver von Google geschickt werden, jedoch keine weiteren Daten wie Passwörter oder Chat-Inhalte. Gemerkte Wörter zur Suchvervollständigung oder Rechtschreibverbesserung werden lokal auf dem Gerät gesichert.

Suchergebnisse lassen sich direkt versenden

Besonders praktisch: Ergebnisse aus der Google-Suche lassen sich direkt aus der Tastatur-App heraus in einen Chat integrieren und direkt versenden. Dazu zählen Suchergebnisse wie Geschäfte und Restaurants, Videos, Bilder, Wettervorhersagen, Nachrichten und Artikel sowie Sportergebnisse. Auch nach GIFs oder Emojis kann gesucht werden, um diese im Anschluss sofort versenden zu können.

Mit der als Glide Typing bezeichneten Funktion stellt Google im Gboard zudem eine Swipe-Tastatur samt deutschem Layout bereit. Bei meinen ersten Tests dieser Funktion war ich von der Schnelligkeit und den guten Ergebnissen, ohne dass die Tastatur „angelernt“ werden musste, sehr positiv überrascht. Wer demnach eine multifunktionale Dritt-Tastatur sucht, sollte Gboard von Google definitiv in Betracht ziehen.

WP-Appbox: Gboard – Suche, GIFs, Emojis und mehr. Direkt über die Tastatur. (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Gboard: Neue iOS-Tastatur von Google mit Suche, GIFs, Emojis und Swipe-Eingabe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos: 59 Euro Rabatt auf Play:1 Doppelpack – neue Betaversion – Bandcamp-Support

Am heutigen Tag haben wir direkt drei Nachrichten rund um die drahtlosen Sonos-Lautsprecher für euch parat. Zum einen haben wir einen Tipp für euch parat, wie ihr Play:1 Lautsprecher mit Rabatt kaufen könnt und zudem wurde eine neue Betaversion für Mac, PC und Android gestartet. Nachricht Nummer 3 betrifft den Bandcamp-Support.

mediamarkt040816

Sonos Play:1 im Doppelpack mit 59 Euro Rabatt kaufen

Media Markt hat derzeit eine Aktion aufgelegt, bei der ihr das Sonos Play:1 Doppelpack mit 59 Euro Rabatt im Vergleich zum Einzelpreis kaufen könnt. Das Angebot findet ihr auf dieser Media Markt Sonderseite und es ist nur wenige Tage bis zum 08.08.2016 gültig.

Um den Rabatt zu erhalten, ruft ihr die Media Markt Sonderseite auf und legt zwei Sonos Play 1 Lautsprecher in den Warenkorb. Bitte beachtet, dass ihr die Lautsprecher einzeln in den Warenkorb legen müsst. Der Rabatt von 59 Euro wird direkt im Warenkorb abgezogen.

Sonos 6.4 als Public Beta

Sonos hat eine neue Pulic Beta für die Version 6.4 gestartet. Diese liegt derzeit für Mac, PC und Android vor. Auf der Entwickler-Webseite informiert Sonos darüber, welche Neuerungen an Bord sind und wie ihr an die Beta-Version gelangt.

In erster Linie gibt es Neuerungen beim Abspielen von Songs. Es heißt

Zur Wiedergabe tippen: Tippe auf einen Song auf deinem Smartphone oder Tablet, und er wird sofort abgespielt. Du musst nicht mehr Jetzt abspielen oder Danach abspielen auswählen. Du steuerst Sonos mit einem Computer? Führe zur Wiedergabe einen Doppelklick aus.

Sofortige Wiedergabe des nächsten Titels, ohne Unterbrechung: Starte einen beliebigen Song von einem Album, einer Playliste oder deiner Liste aus. Wenn der Song vorbei ist, fährt Sonos sofort mit dem nächsten Titel fort.

Neues Design der Liste: Das Hinzufügen von Titeln zur Liste hat sich leicht verändert. Statt direkt auf einen Songtitel zu tippen, um die Höroptionen zu öffnen, berührst du die drei Punkte (***), die jetzt rechts daneben angezeigt werden. Anschließend kannst du Jetzt abspielen, Danach abspielen, Am Listenende einfügen oder eine andere Option auswählen.

Extraschutz für die Liste: Jedes Mal, wenn du nach dem manuellen Bearbeiten der Liste (Ändern der Titelreihenfolge, Entfernen von Titeln oder Verwenden der Optionen „Jetzt abspielen“, „Danach abspielen“ oder „Am Listenende einfügen“) einen Song abspielen möchtest, fragt die App nach einer Bestätigung, damit du Abbrechen wählen und die Liste im aktuellen Zustand speichern oder fortfahren und Dennoch abspielen wählen kannst.

Schnellerer Zugriff auf „Alle abspielen“ und „Zufällige Wiedergabe“: Diese Steuerelemente findest du jetzt oben in der App im Bildschirm mit der Album- oder Playlistenansicht. Tippe auf Alle abspielen, um die gesamte Songliste vom Anfang bis zum Ende zu genießen. Du möchtest dich gerne überraschen lassen? Wähle Zufällige Wiedergabe, um die Titel in zufälliger Reihenfolge zu hören.

Einfacheres Gruppieren von Räumen: Möchtest du die Playliste, die du gerade im Wohnzimmer anhörst, in die Küche schicken? Wenn in verschiedenen Räumen unterschiedliche Playlisten abgespielt werden, stellt die App jetzt sicher, dass du den richtigen Song in den richtigen Raum schickst. So hörst du Musik ohne Ende.

Dreifachtipp für sofortige Wiederholung eines Titels:Tippe dreimal auf die Wiedergabe-/Pause-Taste an deinem Lautsprecher. So wird der vorherige Titel in deiner Liste noch einmal gestartet. (Wenn du einen unserer neuen PLAY:5-Lautsprecher verwendest, streiche auf den Touch-Steuerelementen einfach nach links. Das Ergebnis ist dasselbe.) Hinweis: Der Dreifachtipp funktioniert bei unserer Liste, aber nicht beim Abspielen von Radiosendern.

Sonos bietet Bandcamp-Support

sonos_bandcamp

Im hauseigenen Blog informiert Sonos darüber, dass ihr ab sofort Bandcamp als Musik-Streaming-Dienst über den Sonos Controller hinzufügen könnt. Bei Bandcamp handelt es sich um einen Online-Musikdienst sowie eine Plattform zur Promotion von unabhängigen Künstlern. Musiker und Bands erhalten auf Bandcamp ihre eigene Microseite und können dort ihre Inhalte anbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Path Input – Eine bessere Swipe-Tastatur

Path Input – Eine bessere Swipe-Tastatur. Diese App bietet alle Funktionen, die eine Swipe-Tastatur hat, wie zum Beispiel, vorbereitende Erkennungsergebnisse, automatisches Einfügen des Leerzeichens, Unterstützung von Wörtern des Benutzers und so weiter.  

Derzeit unterstützt diese APP bereits 40 Sprachen:

Deutsch
Afrikaans
Bahasa Indonesia
Bahasa Melayu
Català
Čeština
Dansk
Eesti
Español
English
Français
Hinglish
Hrvatski
Italiano
IsiZulu
Íslenska
Latviešu
Lietuvių
Magyar
Nederlands
Norsk
Polski
Português Brasileiro
Português Europeu
Română
Shqip
Slovenčina
Slovenščina
Suomi
Svenska
Tagalog
Türkçe
Беларуская
Български
Македонски
Русский
Українська
Ελληνικά
עברית

WP-Appbox: Path Input - Eine bessere Swipe-Tastatur (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überraschendes Update: iOS 9.3.4 behebt Sicherheitsprobleme

iOS 9 Thumb

Überraschend gab Apple soeben ein Sicherheitsupdate für iOS 9.3 heraus: iOS 9.3.4 ist ab sofort für alle Nutzer verfügbar und sollte umgehend installiert werden.

Wenn Apple ein Update außer der Reihe herausgibt, tut man meist gut daran, zügig upzudaten. Welches Problem iOS 9.3.4 genau stopft, ist noch nicht ganz klar, es wird aber sicher ein substanzielles sein. iOS 9.3.4 wird zur Stunde für alle iOS-Nutzer ausgerollt.

Die Release Notes sind wenig aussagekräftig. Dort heißt es lediglich, allen Nutzern wird die Installtion des wichtigen Sicherheitsupdates iOS 9.3.4 empfohlen.

Die nächste Hauptversion von Apples mobilem Betriebssystem, iOS 10, erscheint im Herbst und befindet sich aktuell bereits im Beta-Zyklus.

The post Überraschendes Update: iOS 9.3.4 behebt Sicherheitsprobleme appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler erfreut: App Store knackt 50 Milliarden-Dollar-Grenze

App-Store Im Jahr 2008 öffnete der App Store seine Pforten und mittlerweile wurden über fünfzig Milliarden Dollar an die Entwickler der iOS-Apps ausgezahlt, Tendenz steigend. Denn zehn der inzwischen sechzig Milliarden erzielten Dollar gingen allein im ersten Halbjahr 2016 an die Entwickler. Allein im Juli wurde ein neuer Rekord aufgestellt, nicht zuletzt durch den derzeitigen Hype (Download-Rekord […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.4 als Sicherheits-Update veröffentlicht

Apple hat überraschenderweise iOS 9.3.4 als Sicherheits-Update veröffentlicht.

Eigentlich sah alles danach aus, dass das kürzlich erst ausgegebene iOS 9.3.3 das letzte Update vor iOS 10 ist. Doch gerade hat uns Apple eines Besseren belehrt. iOS 9.3.4 steht zum Download bereit. Kurz und knapp: Apple verrät nicht offiziell, welche Sicherheitslücken gestopft werden.

Wir gehen davon aus, dass iOS 9.3.4 in Zusammenhang mit dem gerade heute aktualisierten Pangu-Jailbreak steht. Wie auch immer: Allen Nutzern wird das Update empfohlen.

iOS Entwickler MacBook iPhone


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android-Nutzer aufgepasst: Apple Music verlässt Beta-Stadium

Apple-Music-Header Neun Monate hat es gedauert, nun ist die Apple Music App für Android aus dem Beta-Stadium entlassen. Die Version 1.0.0 ist nun im Google Play-Store erhältlich. Bereits in der Betaphase wurde die Familienfreigabe integriert, so dass seitdem auch Familien, die nicht nur Apple-Produkte nutzen, in den Genuss des dann preislich sehr attraktiven Abos kommen (14,95 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbrennungsgefahr: Basis ruft Smartwatches zurück

Basis Peak Smartwatch

Der Smartwatch-Hersteller Basis hat auf deren Homepage einen Rückruf aller Peak-Smartwatches gestartet. Es wird empfohlen „das Tragen der Basic-Uhren sofort einzustellen“. Bei einigen Nutzern soll es Überhitzungsprobleme gegeben haben.

Gegen die volle Kostenerstattung sollen Nutzer der Smartwatch Peak von Basic ihr Gerät zurückschicken. Das Tochterunternehmen von Intel forderte Käufer der Uhr in einer Mail dazu auf. Auch auf der Homepage von Basic dominiert momentan der Rückruf.

Der Grund dafür ist, dass es in der Vergangenheit des Öfteren passiert sein soll, dass sich der Träger, durch die hohe Wärmeentwicklung verletzt haben soll. Verbrennungen und Blasenbildungen sollen vorgekommen sein. Aus diesem Grund rief Intel die Uhren bereits im Juni 2016 zurück und forderte die Nutzer dazu auf, das Gerät nicht mehr zu tragen.

Peak-Besitzer sollen die Uhr samt Zubehör an den Hersteller retournieren. Dabei entstehen keine Versandkosten und der Hersteller erstattet die vollen Kosten zurück. Risikofreudige, welche die Uhr behalten wollen, können diese noch bis 2017 nutzen, danach werden alle Services eingestellt.

Beitragsbild via

The post Verbrennungsgefahr: Basis ruft Smartwatches zurück appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.4 wurde veröffentlicht und behebt Sicherheitslücken

iPad mini 4

Es gibt ein Update für iPhones, iPads und den iPod touch. Apple hat soeben iOS 9.3.4 veröffentlicht. Laut Beschreibung werden dabei Sicherheitslücken behoben. Anscheinend kam das Update ungeplant, denn erst vor etwa zwei Wochen hat Apple iOS 9.3.3 veröffentlicht. Update für iOS-Geräte Wer ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9 besitzt, dem steht (...). Weiterlesen!

The post iOS 9.3.4 wurde veröffentlicht und behebt Sicherheitslücken appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Alu iPhone Dock und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 13.25 Uhr

Aukey Bluetooth Kopfhörer mit Schrittzähler (hier)

ab 13.30 Uhr

Aukey Ladegerät 2 Ports (hier)

ab 13.40 Uhr

Belkin iPad Mini Case (hier)

ab 14 Uhr

Aukey KFZ Ladegerät 2 Ports (hier)

ab 14.55 Uhr

Sharkk Bluetooth Speaker (hier)

ab 15 Uhr

Aukey Powerbank 5000 mAh (hier)

ab 15.15 Uhr

Beatit Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 15.55 Uhr

IBRA Ladegerät 2 Ports (hier)

ab 16.05 Uhr

Aukey Ladegerät 4 Ports (hier)

ab 16.20 Uhr

Aukey USB C Hub (hier)

ab 16.25 Uhr

AW Stech Apple-Watch-Armband (hier)

ab 16.30 Uhr

Solo Pelle iPhone 6/6s/6 Plus/6s Plus Lederhülle (hier)

ab 16.50 Uhr

Ubegood Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)
Acelive wasserdichte Hülle fürs iPhone (hier)

ab 17 Uhr

Whitelabel Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)
Medion Action Cam (hier)

ab 17.20 Uhr

esorio iPhone Alu-Dock (Foto/hier)

ab 17.25 Uhr

trop saint Apple Watch Armband (hier)
Detuma iPhone 6(s) Hülle (hier)
Lumsing Akku 10.050 mAh (hier)

ab 17.35 Uhr

Salute Bluetooth Soundbar (hier)

ab 18 Uhr

Hisense Fernseher 32″ HD (hier)
Logitech K400 kabellose Touchtastatur (hier)
klarmobil Smartphone-Flat S (hier)

ab 18.15 Uhr

Aukey Quickcharge-Ladegerät (hier)

ab 18.20 Uhr

Aukey Powerbank 20.000 mAh (hier)

ab 18.30 Uhr

Tenswall Noise-Cancelling-In-Ears (hier)

ab 18.40 Uhr

Bluetooth Selfie-Stange (hier)

ab 18.45 Uhr

ArktisPro iPad Air Smart-Cover (hier)

ab 18.55 Uhr

wiluka iPhone 6/6s Lederhülle (hier)

ab 19.05 Uhr

Aukey 5-fach-USB-Ladegerät (hier)

ab 19.25 Uhr

GGMM AirPlay-Multiroomspeaker (hier)
Aukey KFZ-Schnelladegerät (hier)

ab 19.30 Uhr

Leebotree magnetische iPhone-Autohalterung (hier)

ab 19.45 Uhr

JETech iPad-mini-4-Hülle (hier)

ab 19.50 Uhr

Blumax iPhone 6/6s Case (hier)

esorio iPhone Dock


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Mobius Final Fantasy, neue Spiele und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Besonders günstige Software

App-News

Astropad: Die Mac-Fernsteuerungs-App liegt in einer neuen Version vor. Vorteil: Akku und Speicher wurden optimiert. Astropad selbst erlaubt, Bildbearbeitungs-Programme unter OS X übers iPad fernzusteuern. Somit wird das iPad zum Grafik-Tablet für Euren Mac.

Astropad Grafiktablett Astropad Grafiktablett
(1)
29,99 € (iPad, 18 MB)

Auch eine iPhone-Version steht zur Verfügung:

Astropad Mini Drawing Tablet Astropad Mini Drawing Tablet
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 17 MB)

Google Drive wurde optimiert: Ihr könnt nun endlich den Papierkorb aus der App heraus leeren, außerdem startet die App wesentlich schneller.

Micro Machines: Der witzige Rennspaß mit kleinen Autos auf verrückten Strecken wurde noch mal deutlich aufgerüstet – mit einer neuen Arena und einer neuen Rennbahn.

Micro Machines Micro Machines
(20)
Gratis (universal, 232 MB)

Viele LEGO-Spiele für den Mac sind heute deutlich reduziert:

LEGO Batman LEGO Batman
(14)
19,99 € 4,99 € (3843 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(5)
29,99 € 8,99 € (7255 MB)
LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(58)
29,99 € 14,99 € (5678 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(24)
19,99 € 4,99 € (4538 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(98)
19,99 € 7,99 € (4427 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(38)
19,99 € 4,99 € (7495 MB)

App des Tages

Gboard haben wir heute zur App des Tages gekürt. Zur neuen Tastatur-App von Google findet hier alle Details.

Neue Apps

Mobius Final Fantasy: Ein Entwickler aus dem Final-Fantasy-Team hat für Square Enix ein neues RPG erdacht. „Mobius“ erscheint ziemlich überraschend und außer der Reihe, baut aber auf das bewährte Final-Fantasy-Strategiesystem.

MOBIUS FINAL FANTASY MOBIUS FINAL FANTASY
(39)
Gratis (universal, 80 MB)

Hop to Top: 12 Spiele in 12 Monaten wollen die deutschen Developer von Swiftmill entwickeln. Hier das zweite Ergebnis, mehr zur Challenge hier:

Hop to Top Hop to Top
(1)
Gratis (universal, 45 MB)

Smash Ball Hit: Das neue Casual-Game erinnert an minimalistische Puzzle wie Okay!. Ihr müsst den Ball so clever lenken, dass alle Mauern mit einem Schuss zerstört werden.

Smash Ball Hit Smash Ball Hit
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 32 MB)

Crooked Path: In 12 komplexen Leveln ohne In-App-Käufe steuert Ihr die Spielfigur über Balken mit vielen Windungen ins Licht. Klingt einfach, ist aber extrem herausfordernd und wandelt auf den Spuren der Erfolgs-App Tap Tap Dash:

Crooked Path Crooked Path
(2)
1,99 € (universal, 58 MB)

Jurassic GO: Na, will Ihr einer mit dem GO aus Pokémon GO auf den Erfolgszug aufspringen? Statt kleinen Monstern werden in diesem Game Dinosaurier fotografiert und gesammelt. Die Dino-Kamera muss immer weiter aufgerüstet werden, dank Replay-Kit könnt Ihr Euch die besten Szenen noch einmal ansehen:

Jurassic GO - Dinosaurier Foto-Abenteuer - Entdecke und schieße ... Jurassic GO - Dinosaurier Foto-Abenteuer - Entdecke und schieße ...
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 177 MB)

Family’s Game Travel Pack: 33 bekannte Spiele wie Schach, Mahjong oder Memory für die Reise und Zuhause, bis zu sechs Spieler können hier zum Duell antreten:

Family Family's Game Travel Pack
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 47 MB)

Beach Volleyball 2016: Olympia beginnt, ab an den Strand! Mit dieser Simulation werden 16 Teams und fünf Courts an Schauplätzen aus aller Welt ausgeliefert. Die drei Modi: Einzelspieler, Multiplayer und Turnier.

Beach Volleyball 2016 Beach Volleyball 2016
(1)
0,99 € (universal, 127 MB)

Dotorio: Fallen vermeiden, Ausgang finden – das ist das Konzept im neuen Casual Game Dotorio. 122 Level beschäftigen Euch für längere Zeit:

dotorio dotorio
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 48 MB)

One Show Only: Handgemalt im Comic-Stil erwartet Euch eine Detektiv-Geschichte. Die Aufgaben werdet Ihr lösen, wenn Ihr Englisch-Kenntnisse besitzt:

One Show Only One Show Only
(1)
1,99 € (universal, 45 MB)

Shady Brook: Das neue Text-Adventure lässt sich bei der bekannten TV-Serie Twin Peaks inspirieren. Ihr begleitet die Hauptfigur Jake Torrent in seine neue Heimat Shady Brook, die sich nach und nach in eine Schreckensstadt verwandelt. Bis zu 8 Stunden Spielzeit sorgen für Nervenkitzel.

Shady Brook Shady Brook
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 139 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS 9.3.4 steht zum Download bereit (Update)

Apple hat heute ein Update für das Betriebssystem iOS veröffentlicht. Die Version 9.3.4 "enthält ein wichtiges Sicherheitsupdate für Ihr iPhone oder iPad und wird allen Benutzern empfohlen", teilte der Hersteller mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsupdate: Apple veröffentlicht iOS 9.3.4 für iPhone und iPad

Apple hat heute überraschenderweise ein Update für iOS 9 veröffentlicht. iOS 9.3.3 war also nicht die letzte Version vor iOS 10. Denn es folgt noch 9.3.4 für iPhone, iPad und iPod touch. Offenbar werden nur Sicherheitslücken geschlossen, denn das ist, was Apple ankündigt.

Ca. 20 MB

Ab sofort könnt ihr auf eurem iPhone, iPad oder iPod touch iOS 9.3.4 herunterladen, wenn iOS 9 installiert ist. Es handelt sich dabei um ein eher ungeplantes Update. Apple schreibt dazu in der Beschreibung: „iOS 9.3.4 enthält ein wichtiges Sicherheitsupdate für Ihr iPhone oder iPad und wird allen Benutzern empfohlen.“

Die Größe des Updates variiert je nach Gerät und pendelt um die 20 MB herum. Es scheint sich also wahrlich nicht viel geändert zu haben. Was genau neu ist, ist bislang noch unbekannt, da Apple die Webseite mit den Sicherheitsupdates noch nicht aktualisiert hat. Dort werden dann aber weiterführende Informationen zu finden sein.

Da nicht abschließend bekannt ist, um welche Sicherheitslücke(n) es sich handelt, ist schwer zu bewerten, wie eilig man es mit der Installation haben sollte. Grundsätzlich ist es aber eine gute Idee, das Update aufzuspielen. Wer den Jailbreak verwendet, muss aber damit rechnen, dass dieser nach dem Update nicht mehr funktioniert. Diesbezüglich sollte man ggf. warten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.4

ios-9_2x Soeben hat Apple mit iOS 9.3.4 die vermutlich letzte Version von iOS 9 veröffentlicht. Das Update schließt eine Sicherheitslücke, die nicht näher benannt wurde und ist jedem Nutzer, die nicht auf einen Jailbreak angewiesen ist, empfohlen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.4 ist da: Sicherheits-Update für iPhone, iPad und iPod touch

iOS 9.3.4 ist da. Vor wenigen Augenblicken hat Apple ein neues Firmware-Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Dieses kann ab sofort heruntergeladen und installiert werden.

ios9_logo

iOS 9.3.4 steht als Download bereit

Etwas unerwartet hat Apple vor wenigen Minuten iOS 9.3.4 als Download bereit gestellt. Nachdem Mitte Juli die finale Version von iOS 9.3.3 veröffentlicht wurde, steht nun das nächste iOS-Update zur Verfügung. Dieses kann via iTunes am Mac oder PC bzw. deutlich komfortabler direkt am iPhone, iPad oder iPod touch over-the-air installiert werden. Hierzu ruft ihr Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung auf.

iOS 9.3.4 ist ein reines Sicherheits-Update. Neue Funktionen solltet ihr somit nicht erwarten. In den Release-Notes heißt es

iOS 9.3.4 enthält ein wichtiges Sicherheitsupdate für ihr iPhone oder iPad und wird allen Benutzern empfohlen.

iOS 9.3.4 war in unserem Fall auf einem iPhone 6S Plus 26,7MB groß. Welche Sicherheitslücke Apple exakt geschlossen hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Sobald Apple darüber informiert, werden wir euch selbstverständlich informieren. Auch von unserer Seite der Aufruf: Installiert iOS 9.3.4.

Update: Mittlerweile hat Apple bestätigt, dass man ein Sicherheitsproblem beim IOMobileFrameBuffer gestopft hat, welches das Pangu Team für den iOS 9.3.3 Jailbreak ausgenutzt hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsupdate: Apple veröffentlicht iOS 9.3.4

Update 500Apple nutzt den Donnerstagabend zur Ausgabe eines wichtigen Security-Updates für iPhone und iPad und bietet seit wenigen Minuten die System-Version iOS 9.3.4 zum Download über die Software-Aktualisierung an. Zwar verlinkt die Software-Aktualisierung, die uns aktuell nur auf dem iPad inzwischen sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad angeboten wird, bereits auf den Hilfe-Artikel […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.4 für alle Nutzer

Ein wenig überraschend hat Apple soeben iOS in Version 9.3.4 zum allgemeinen Download freigegeben. Die neue Version kommt damit gerade einmal etwas mehr als zwei Wochen nach iOS 9.3.3 und ca. einen Monat bevor Apple iOS 10 vermutlich freigeben wird. Laut den Releasenotes enthält iOS 9.3.4 ein nicht weiter spezifiziertes, wichtiges Sicherheitsupdate und ist für alle Nutzer von iOS 9 dringend empfgohlen. Das Update kann ab sofort OTA direkt auf dem iPhone, iPad oder iPod touch geladen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheits-Update: Apple wirft iOS 9.3.4 dazwischen

Shortnews: iOS 9.3.3 soll nicht das letzte Update von iOS 9 gewesen sein. Soeben hat Apple eine kleine Aktualisierung ausgegeben, die sich um wichtige Sicherheits-Aspekte kümmert.

ios-9-intelligenz

Welche kritischen Lücken das Unternehmen mit dem Versionssprung auf iOS 9.3.4 schließt, verrät man nicht. Die Installation wird aber dennoch jedem Nutzer angeraten – also nehmt euch die paar Minuten noch.

Im September dürfte dann mit dem nächsten Update iOS 10 für alle folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle aus Mac-Software zum Zusammenstellen

BundleHunt

Zum Preis von 17 Dollar erhalten Käufer sieben Mac-Apps, die sie aus dem großen Angebot aus über 50 Programmen selbst auswählen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: Diverse LEGO-Spiele für den Mac aktuell teils drastisch reduziert

Wann immer in der Vergangenheit ein neuer Titel aus der beliebten Reihe der LEGO-Spiele für das iPhone oder den Mac erschienen sind, habe ich dies mit einem Eintrag in meinen AppStore Perlen gewürdigt. All diese Spiele sind natürlich in der gewohnten LEGO-Klötzchen-Optik gehalten und stets mit einer großen Prise Humor gewürzt. Kurz gesagt: Jeder dieser Titel ist uneingeschränkt für den Kauf empfohlen. Oftmals positionieren sich die Spiele allerdings als Premium-Apps, die auch einen gewissen Preis haben. Wen dies bislang abgeschreckt hat, der hat nun die Gelegenheit zuzuschlagen. So lassen sich derzeit diverse Episoden der LEGO-Spiele teils drastisch reduziert aus dem Mac AppStore laden. Und damit gibt es nun wirklich keine Ausreden mehr. Und hier nun die komplette Liste:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 7.15 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Gboard – Suche, GIFs, Emojis und mehr. Direkt über die Tastatur.

Gboard ist eine neue Tastatur von Google für das iPhone. Sie bietet alles, was eine hervorragende Tastatur ausmacht: GIFs, Emojis und Glide Typing. Und natürlich ist die Google-Suche integriert. Kein lästiges Wechseln zwischen Apps mehr – du kannst ganz einfach direkt über die Tastatur suchen und die Ergebnisse weitersenden. 

Suche in Google nach
• Geschäften und Restaurants in der Nähe, 
• Videos und Bildern,
• Wettervorhersagen,
• Nachrichten und Artikeln,
• Sportergebnissen und
• allem anderen, was dich interessiert

GIF-Suche: Finde das beste GIF für deine Antwort.

Emoji-Suche: Finde schneller das passende Emoji.

Glide Typing: Tippe schneller, indem du den Finger von Buchstabe zu Buchstabe bewegst.

Datenschutz 
Uns ist bewusst, dass die Informationen, die du auf deinem Smartphone eingibst, persönlich sind. Bei Gboard bleiben deine privaten Informationen auch privat. 

Folgendes wird von Gboard an Google gesendet:
• Gboard sendet deine Suchanfragen an die Webserver von Google, damit dir Suchergebnisse angezeigt werden. 
• Gboard sendet auch Nutzungsstatistiken an Google, damit wir erfahren, welche Funktionen am häufigsten genutzt werden. Außerdem können wir so Probleme erkennen, wenn die App abstürzt. 

Folgendes wird von Gboard nicht an Google gesendet:
• Abgesehen von deinen Suchanfragen sendet Gboard nichts von dem, was du eingibst, an Google ‒ weder dein Passwort noch den Inhalt deiner Chats. 
• Gboard merkt sich Wörter, die du eingibst, um dir bei der Rechtschreibung zu helfen oder Suchanfragen zu vervollständigen, die dich möglicherweise interessieren könnten. Diese Daten werden jedoch nur auf deinem Gerät gespeichert. Google oder andere Apps, abgesehen von Gboard, können auf diese Daten nicht zugreifen. 
• Wenn du in den Sucheinstellungen von Gboard die Kontaktsuche aktiviert hast, kann Gboard die Kontakte auf deinem Gerät durchsuchen, damit du schnell und einfach darauf zugreifen kannst. Diese Informationen werden nicht an Google gesendet.

WP-Appbox: Gboard – Suche, GIFs, Emojis und mehr. Direkt über die Tastatur. (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer „Shot on iPhone“ Werbespot: The Human Family

Neuer Shot on iPhone Werbespot „The Human Family“ ist da. Am heutigen Tag setzt Apple seine vor einiger Zeit gestartete Shot on iPhone Werbekampgne mit einem neuen Werbespot fort. Dieser soll unter anderem während der Olympischen Sommerspiele 2016 im TV ausgestrahlt werden.

werbespot_human_familiy

The Human Family

Apple hat soeben einen neuen Clip der Shot on iPhone Werbekampagne im hauseigenen YouTube Kanal online gestellt. Ab der Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele am kommenden Freitag wird dieser auch im TV laufen. Darüberhinaus bewirbt der iPhone-Hersteller den Clip sehr prominent auf Apple.com.

Die Fotos und Videos in dem Clip wurden mit dem iPhone 6S aufgenommen und zielen auf das Thema Vielfältigkeit ab. Erst kürzlich veröffentlichte Apple seine Diversity Bericht 2016, der das gleiche Thema behandelt.

Im Hintergrund hört man die mittlerweile verstorbene us-amerikanische Bürgerrechtlerin Maya Angelou sprechen, wie diese Teile ihres Gedichts „Human Familiy“ vorträgt. Pünktlich zur den Olympischen Sommerspielen  2016 in Rio zeigt Apple einen neuen iPhone-Werbespot, der nicht nur die Möglichkeiten der iPhone 6S Kamera hervorhebt, sondern auch die Unterschiede der verschiedenen Rassen vergessen lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artisto: Diese Effekt-Anwendung ist die Prisma-App im Video-Editing-Bereich

„Mach dein Video zu einem Kunstwerk“ – das ist die Aussage der Entwickler von Artisto.

Artisto

Was die aufsehenerregende App Prisma (App Store-Link) im Foto-Bereich ist, versucht die Neuerscheinung Artisto (App Store-Link) im Video-Genre zu sein. Auch bei Artisto dreht sich alles um Effektfilter, mit denen in diesem Fall Videoclips in kleine Kunstwerke verwandelt werden können. Die Anwendung ist kostenlos im App Store für das iPhone erhältlich, fordert iOS 8.0 oder neuer ein und benötigt 6 MB an Speicherplatz auf dem Smartphone.

Insgesamt stehen in Artisto 14 verschiedene, künstlerisch angehauchte Videoeffekte zur Verfügung, die sich auf die eigenen Videoclips anwenden lassen. Leider gibt es zwei deutliche Beschränkungen in der App: Zum einen lassen sich nur Videos mit einer Länge von maximal 10 Sekunden bearbeiten – längere Videos müssen vorab zugeschnitten werden. Darüber hinaus kann nur ein 1:1-Format genutzt werden, Widescreen-Videos oder solche im Porträt-Format werden gnadenlos beschnitten.

Die Anwendung der Videoeffekte hingegen ist binnen weniger Sekunden erledigt, die fertigen Clips lassen sich dann in der Camera Roll sichern oder bei Instagram und Facebook teilen. Leider wird am unteren rechten Bildschirmrand immer ein kleines „Artisto“-Logo eingeblendet, das sich auch nicht durch einen Obolus per In-App-Kauf entfernen lässt. Zu allem Überfluss ist die Auflösung der Videos mit 512 x 512 Pixeln, selbst bei im System eingestellten 1080p, mehr als dürftig, und reicht allerhöchstens zum Posten in sozialen Netzwerken.

Der Blick in die Datenschutzrichtlinie

Da Artisto in vielen Aspekten der bekannten Foto-Effekt-App Prisma ähnelt, sollte auch ein Blick in die Datenschutzrichtlinie nicht vergessen werden. Prisma nimmt es in dieser Hinsicht nicht sonderlich genau und räumt sich das Recht ein, Bilder der Nutzer zur Bearbeitung auf die eigenen Server zu laden und sie auch samt Nutzungrecht für eigene Zwecke weiter zu verwenden.

Immerhin: In den Ausführungen von Artisto finden sich derartige Formulierungen nicht, allerdings behalten sich die Entwickler vor, Nutzerdaten zu sammeln und an Dritte weiterzugeben. Ob man die App trotz der zahlreichen Einschränkungen und der Datensammelwut installieren will, liegt daher im Ermessen des mündigen Nutzers.

WP-Appbox: Artisto – Video Editor with Unique Art Filters and Movie Effects (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Artisto: Diese Effekt-Anwendung ist die Prisma-App im Video-Editing-Bereich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Google-Tastatur Gboard, 1Password-Abo & mehr

In unregelmäßigen Abständen gibt euch apfelpage.de einen Überblick über das, was im App Store passiert: die besten Rabatte, Updates und News. Hier kommt unser AppSalat.

AppSalat neu

Gboard offiziell verfügbar. Google hat nun seine erste, offizielle Tastatur für iOS auch in Deutschland veröffentlicht. Gboard integriert in das Keyboard ein systemweit verfügbares Suchfeld und umgeht so Apples Anstrengungen, Google möglichst wenig präsent zu halten. Neben der konventionellen Tipp-Eingabe bietet Google weiters die Möglichkeit an, die Buchstaben zusammen zu wischen. Ferner betont Google gesondert, dass keine Eingaben mitgeschnitten werden und führt schon in der App Store-Beschreibung ausführlich auf, welche Daten versendet werden und welche nicht.

WP-Appbox: Gboard – Suche, GIFs, Emojis und mehr. Direkt über die Tastatur. (Kostenlos, App Store) →

Pokémon GO bekommt Batteriesparmodus zurück. Ein paar Worte noch zu Pokémon GO: Das Hype-Game hat mit dem letzten Update ja seinen Batteriesparmodus auf iOS verloren, was für heftige Kritik sorgte. Bald soll dieser aber wieder zurück kommen, räumt Niantic jetzt ein.

WP-Appbox: Pokémon GO (Kostenlos, App Store) →

1Password führt neues Abo-Modell ein. Bisher hat man sich 1Password per Einzellizenz gekauft und jährlich beim Release einer neuen Version nochmal bezahlt. Diese Möglichkeit soll es in Zukunft auch noch geben, parallel aber auch die Option eines Abos angeboten werden, das zusammen mit einem Online-Speicher daher kommt. Ab 2,99 Dollar im Monat kann man sich alle plattformübergreifenden Versionen für eine Person inklusive Synchronisation sichern. Das Familienabo kostet für 5 Personen 4,99 Dollar im Monat. Faire Preise.

Bildschirmfoto 2016-08-04 um 14.39.47

Neue Wetter-App simuliert 3D-Landschaft. Eine kleine Hütte im Wald und eine Wetter-Applikation? Passt zusammen. Das Programm „Weatherland“ animiert die aktuelle Wetterlage in eurer Umgebung in dieser kleinen, idyllischen Landschaft. Die Kamera ist frei bewegbar und die Umgebung mit vielen EasterEggs immer wieder spannend. Eine gute Idee, die mal frischen Wind in die Welt der Wetter-Apps für iPhone bringt.

Bildschirmfoto 2016-08-04 um 14.42.40

WP-Appbox: Weatherland - 3D Wetter Vorhersage (2,99 €, App Store) →

hocus zum Nulltarif. Das anspruchsvolle iOS-Puzzle hocus war bisher konstant für 99ct erhältlich – jetzt könnt ihr die App, die von optischen Täuschungen lebt, erstmals uns kurzfristig kostenlos laden. Euch erwarten 80 Level, in denen ihr einen roten Würfel auf illusionären Gebilden zum Ziel lotsen müsst.

Ihr könnt auch eigene Level erstellen und diese mit anderen teilen.

WP-Appbox: hocus. (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Apple TV mit 64 GB; Neuer iPhone-Werbespot

Rabatt auf Apple TV mit 64 GB - der Händler Cyberport bietet die Set-top-Box kurzzeitig für 179 statt 229 Euro an (Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Albert & Otto: neues Puzzle-Adventure als Premium-Download begeistert

Zu den sehr prominent von Apple hervorgehobenen Neuerscheinungen der Woche gehört Albert & Otto (AppStore), ein Puzzle-Plattformer-Adventure von Mokuni Games.

Die Universal-App kostet nur 0,99€ und ist im Download rund 400 Megabyte groß. Im Introvideo lernt ihr ein kleines Mädchen mit Hasenohren und ihren Hasen Otto kennen. Durch eine magische Macht werden die beiden aber entführt. Albert, ein Freund des Mädchens, macht sich nun durch die mysteriöse Spielewelt auf, um sie zu retten.
Albert & Otto iOS
Bereits nach kurzer Zeit findet ihr Otto, den kleinen, roten Hasen, in einem Baum und nehmt ihn mit auf eure Reise. Prinzipiell spielt sich Albert & Otto (AppStore) wie ein klassischer Puzzle-Plattformer. Ihr müsst per Sprünge und später Doppelsprünge über den Springenbutton unten rechts zahlreiche Hindernisse, Gefahren und Abgründe überwinden. Zudem könnt ihr mit allerhand Dingen interagieren, um zum Beispiel hilfreiche Kisten zu verschieben oder Schalter zu betätigen.

Tolle Optik, tolle Puzzle

Per Wischer könnt ihr zudem mit einer Art Steinschleuder auf Feinde wie riesige Vögel und fiese Bossgegner schießen und sie so besiegen. Denn bereits der kleinste Fehler bzw. Feindkontakt setzt euch zurück zum letzten Checkpoint zurück. Auf eurem Weg warten viele kleine Puzzle, die es so gekonnt zu lösen gilt, um immer weiter im Spiel voranzuschreiten.
Albert & Otto iOS
Zu beachten ist, dass ihr nach dem 0,99€ teuren Download von Albert & Otto (AppStore) nur die erste Episode namens „The Adventure Begins“ enthalten ist. Insgesamt handelt es sich um ein dreigeteiltes Abenteuer (die weiteren Episoden folgen), das einige Stunden Spielspaß bringt. Nicht nur das Gameplay ist toll, sondern auch die minimalistische, schwarz und weiß gehaltene Optik. Von daher erhält das Spiel von uns eine klare Download-Empfehlung.

Albert & Otto iOS Trailer

Der Beitrag Albert & Otto: neues Puzzle-Adventure als Premium-Download begeistert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Nach Diebstahl auf gezieltes Phishing achten

iCloud

Diebe setzen auf nachgestellte Apple-Anschreiben, um Beklaute zur Eingabe der Zugangsdaten zu bewegen. Damit können sie die Aktivierungssperre aufheben und das gestohlene iPhone voll funktionsfähig verkaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos und Video sollen funktionierenden Prototyp des diesjährigen iPhone zeigen

Auch zum Ende der Woche hin tauchen erneut Fotos und Videos auf, die das für September erwartete neue iPhone zeigen sollen. Der einzige Unterschied zu den bisherigen Sichtungen: Bislang handelte es sich hierbei um funktionslose Bauteile oder deren Nachbildungen. In dem unten zu sehenden Video ist nun allerdings erstmals ein offenbar funktionsfähiges Gerät zu erkennen. Der Autor des Videos zeigt dabei die Kamera-App, indem er mit dem Suchbild auf dem Display über verschiedene Objekte fährt. Offenbar läuft auf dem Gerät auch keine offizielle iOS-Version, sondern Apples interne Test-Software SwitchBoard. Leider ist das Video (wie zu erwarten) zu unscharf, um Details zu den erwarteten Verbesserungen bei der Kamera zu erkennen. Allerdings bestätigt das Video die bislang gehandelten Designveränderungen beim diesjährigen iPhone gegenüber dem iPhone 6s.



YouTube Direktlink

Bereits vor der Veröffentlichung des Videos sickerten erste Bilder offenbar desselben Geräts ins Internet durch (via MacRumors). Zu sehen sind dabei die bereits angesprochenen Designveränderungen, wie die neue Wölbung um die größere Kameralinse, die an die Ränder gewanderten Antennenbänder oder auch der weggefallene 3,5 mm Klinkenanschluss, der offenbar durch einen zweiten Lautsprechergrill ersetzt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OpenPokeMaps Pro: Offenes Kartenprojekt zum Auffinden von Pokémon führt die Charts an

Pokémon GO ist weiterhin in aller Munde. Kein Wunder also, dass eine Begleit-App wie OpenPokeMaps Pro derzeit die Charts im App Store stürmt.

OpenPokeMaps Pro

OpenPokeMaps Pro (App Store-Link) lässt sich zum Preis von kleinen 99 Cent aus dem deutschen App Store auf das iPhone herunterladen und benötigt zur Installation auf dem Gerät neben 12 MB an freiem Speicher auch iOS 8.0 oder neuer auf dem Apple-Smartphone. Die Entwickler haben auch bereits an eine deutsche Lokalisierung gedacht.

Derzeit führt OpenPokeMaps Pro die Charts der Bezahl-Apps für das iPhone im deutschen App Store an, und so haben auch wir einen kleinen Blick auf die Pokémon-App geworfen. OpenPokeMaps Pro erlaubt es dem Nutzer, in einer Kartenansicht einzusehen, welche Pokémon aus Pokémon GO sich in der Nähe befinden. „OpenPokeMaps für Pokémon GO stellt eine Plattform auf Basis von Crowd-Sourcing bereit, auf der die Community die Fundorte der Pokémon teilen kann“, heißt es weiter in der App Store-Beschreibung.

In der kostenpflichtigen Pro-Version kann darüber hinaus auch eine Push-Mitteilung versendet werden, wenn ein gewünschtes Pokémon in der Nähe gefunden worden ist. Wer darauf verzichten kann, findet zudem eine Gratis-Variante der App im Store (App Store-Link), die zudem über Werbung finanziert wird.

Live-Kartenmodus ist aktuell nicht funktionstüchtig

Die Anwendung ist mit weiteren Features versehen, um bei der Pokémon-Jagd am Ende nicht mit leeren Händen da zu stehen. So gibt es verschiedene Filter-Möglichkeiten, um besonders aktuelle Pokémon auf der Karte sehen zu können, sowie eine Bewertungs-Option, sofern man das entsprechende Pokémon am angegebenen Ort gefunden bzw. nicht gefunden hat. Jeder Fundort ist darüber hinaus mit einem Zeitstempel versehen, da sich einige der über 150 Kreaturen nur zu bestimmten Zeiten an speziellen Orten auftauchen.

Weiterhin gibt es einen Live-Kartenmodus, um in Echtzeit Kreaturen in der Nähe angezeigt zu bekommen – bei meinem Test mit OpenPokeMaps Pro funktionierte dieser Modus allerdings nicht, da laut Informationen der Entwickler an der App gearbeitet wird. Von den Nutzern im App Store gibt es bisher 3,5 von 5 Sternen für die Anwendung, bemängelt wird vor allem der aktuell fehlende Live-Modus.

Nutzt ihr zur Pokémon-Jagd Dritt-Apps oder andere Hilfen, um die kleinen Kreaturen schneller finden zu können? Wenn ja, welche Methoden kommen bei euch zur Anwendung? Wir sind gespannt auf eure Erfahrungen zu diesem Thema.

WP-Appbox: OpenPokeMaps Pro mit Push Benachrichtigungen für Pokémon GO - Finde aktuelle Positionen auf der Karte (0,99 €, App Store) →

Der Artikel OpenPokeMaps Pro: Offenes Kartenprojekt zum Auffinden von Pokémon führt die Charts an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Smart Keyboard jetzt auch mit deutschem Tastaturlayout

Über sieben Monate nach der Veröffentlichung des iPad Pro im vergangenen Herbst ist es nun so weit: Apple bietet das Smart Keyboard ab sofort tatsächlich auch mit deutschem Tastaturlayout an. Bisher war die Ansteck-Tastatur nur mit englischer Tastaturbelegung erhältlich.

Auf der deutschsprachigen Apple-Webseite kann für das 169 (9,7") bzw. 179 Euro (12,9") teure Smart Keyboard nun neben...

iPad Pro: Smart Keyboard jetzt auch mit deutschem Tastaturlayout
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

111 bekannte Designer helfen Apple gegen Samsung

In der juristischen Auseinandersetzung mit Samsung hat Apple prominente Unterstützung erhalten.

111 bekannte Designer, darunter Dieter Rams, Calvin Klein, Raymond Riley von Microsoft und Star-Architekt Norman Foster, stehen Seite an Seite mit Apple. Dies bekräftigen die Designer in einem Offenen Brief, der zwei Monate vor der neuerlichen Verhandlung am obersten US-Gerichtshof veröffentlicht wurde.

Gericht Urteil

Apple und Samsung werfen sich gegenseitig Design-Verletzungen vor. Eigentlich hatte Samsung im Dezember 2015 bereits einer Einigung zugestimmt. Die Südkoreaner erklärten sich bereit 548 Millionen Dollar Schadenersatz zu zahlen. Kurz darauf entschied sich Samsung aber wieder um. Die Gerichte hätten Apples Design-Patente falsch interpretiert.

Den kompletten Brief der 111 Designer könnt Ihr hier nachlesen. Kernaussage: Das Design des iPhone sei aus Markensicht einzigartig und von Apple geprägt worden, sei aber von der Konkurrenz kopiert worden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Smartphone Top, TV und Radio Flop

Smartphonenutzung Thumb

Eine Studie der TNS Emnid zeigt nun „hochoffiziell“ wie weit die Rundfunkgeräte in der Gunst der Unter-30-Jährigen gefallen sind. Bei den Älteren hingegen, sieht es bisweilen noch etwas anders aus.

Die Zeiten in denen das Fernsehgerät in „jedem“ Deutschen Haushalt unentbehrlich war, neigen sich langsam aber sicher dem Ende zu. Das zeigt eine neue Studie der TNS Emnid. Zwar ist der Fernseher insgesamt noch das wichtigste Informationsmedium doch das Smartphone reißt langsam die „Herrschaft“ an sich.  Rund 33% der Befragten wollen ihr liebstes Rundfunkgerät nicht missen, doch bereits 27% der Befragten gaben an, ohne ihr Smartphone nicht mehr leben zu können. Auf dem Dritten Rang folgt das Radio mit 20%.

Anders sieht es allerdings bei der U30-Generation aus. Denn für 67% der 14-29 Jährigen ist das Smartphone unverzichtbar geworden, während dem TV und dem Radio hierbei nur schwache 8% bzw. 5% zukommen.

Smartphone-Besitzer kommen im Alltag nur sehr schwer ohne ihr „Zweites Hirn“ über den Tag. Rund 47% würden sich demnach auf den Heimweg machen, wenn sie ihr bestes Stück Zuhause vergessen hätten.

Aber auch die größten Nachteile bei der Smartphone-Nutzung wurden erhoben. 29% gaben an, mit der Akkulaufzeit unzufrieden zu sein, während sich je 24% über Internet- und Empfangsprobleme echauffierten.

The post Studie: Smartphone Top, TV und Radio Flop appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Web-Browser Chrome: Google behebt mehrere Sicherheitslücken

Google hat dem Web-Browser Chrome ein Update (70 MB, mehrsprachig) spendiert. Es behebt nach Herstellerangaben zehn Sicherheitslücken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 4.8.16

Bildung

WP-Appbox: Music Prodigy (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: iSee Lite - Image Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PictureCloud Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Oberon Workstation (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Pattern Doodles (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: WhatsOn (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Ahoy Map Maker (Kostenlos*, Mac App Store) →

 

Bildschirmfoto 2016 08 01 um 16 10 46

Produktivität

WP-Appbox: Freckle (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Ouistee (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mia for Gmail (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: FileFoci (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Document Writer - for Microsoft Office Word Edition & Open Office Formats (Kostenlos*, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: FreeChat for Facebook Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: GreenChess (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: DVD Creator Pro - Video Movie Burn to DVD Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DVD Creator Tool - Make Burn Video HD (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Flock - Chat for teams and businesses (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: StakePoint Projects (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 4. August (5 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 17:56 Uhr – Neuer Apple-Spot: The Human Family +++
+++ 15:16 Uhr – GoPro Hero 5: Neue Action-Kamera mit Touchscreen +++ Kommt die nächste GoPro-Kamera mit einem Touchscreen? Schenkt man diesem im Netz aufgetauchten Video Glauben, wird es genau so sein.
+++ 6:56 Uhr – Apple Music: Glory von Britney Spears exklusiv +++ Das Musik-Album Glory von Britney Spears, wird am 26. August exklusiv bei Apple Music zum Streaming bereitstehen.
+++ 6:54 Uhr – Spiele: Pokémon GO bekommt Batteriesparmodus zurück +++ Pokémon GO ist jetzt auch in Südamerika verfügbar. Mit einem der nächsten Updates wird der Batteriesparmodus wieder zurück kommen.
+++ 6:52 Uhr – Apple Pay: 23 neue Banken in den USA +++ Wie Apple bestätigt hat, unterstützen jetzt 23 weitere Banken Apple Pay – in den USA.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 4. August (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„The Human Family“

KinderMit dem vor wenigen Minuten veröffentlichten 60-Sekunden-Video „The Human Family“ setzt Apple nicht nur seine „Aufgenommen mit dem iPhone“-Werbekampagne fort – die mit dem iPhone 6 gestartete Kampagne zählt zu den effektivsten der Welt – sondern bereitet sich auch auf die anstehenden Olympischen Spiele 2016 in Rio vor. Die Tonspur des kurzen Spots, der eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

hocus.: Puzzle voller optischer Täuschungen erstmals kostenlos laden (Update)

Update vom 4. August 2016 um 17:42h:
Wie erwartet ist hocus. Apples Gratis-App der Woche. Damit habt ihr nun eine Woche Zeit, dieses tolle iOS-Puzzle für lau aus dem AppStore zu laden.

Artikel vom 4. August 2016 um 10:31h:
Zum ersten Mal seit dem Release gibt es das Puzzle hocus. (AppStore) kostenlos im AppStore. Bisher musstet ihr für den Download durchweg 0,99€ bezahlen, die ihr nun komplett sparen könnt.

Damit erhaltet ihr ein tolles und durchaus anpruchsvolles iOS-Puzzle, in dem es nur so vor optischen Täuschungen wimmelt, für lau. In über 80 Leveln gilt es, einen roten Würfel in ein Loch zu lotsen. Beide befinden sich je Level an verschiedenen Positionen unterschiedlich geformter Stahlträger-Gebilde, die mit menschlichem Verstand und realer Physik nicht zu erklären sind. Denn sie sind gespickt mit optischen Täuschungen und Verschlingungen, die für Knoten im Gehirn sorgen…
hocus. iOShocus. iPhone iPad
Trotzdem ist natürlich jedes Level lösbar, indem ihr den Würfel per simpler Wischer über die Außenseiten der Stahlträger dirigiert. Wer vor dem aktuell kostenlosen Premium-Download – ist es Apples Gratis_App der Woche? – noch weitere Informationen sucht, sollte einen Blick auf unsere Spiele-Vorstellung werfen.

Der Beitrag hocus.: Puzzle voller optischer Täuschungen erstmals kostenlos laden (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Über 100 Top-Designer unterstützen Apple im Patentkampf gegen Samsung

Fast auf den Tag genau zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple und Samsung ihren Patentstreit außerhalb der USA beigelegt haben. In den USA ist das letzte Wort jedoch noch nicht gesprochen. Am 11. Oktober geht es in die nächste Runde und ein Berufungsgericht wird sich Samsungs Argumente anhören.

amicus_brief_designer

Apple vs. Samsung: Top-Designer unterstützen iPhone-Hersteller

Ursprünglich wurde Samsung im Patentstreit mit Apple dazu verurteilt, 1 Milliarde Dollar an den iPhone-Hersteller zu zahlen. Samsung legte jedoch Berufung ein und die Summe wurde auf 548 Millionen Dollar gekürzt. Samsung ging erneut in Berufung und wird sich im Oktober zu der Angelegenheit äußern.

Zwei Monate vor der Anhörung springen über 100 Top Designer Apple in einem „Amicus Brief“ zur Seite. Nahezu alles, was Rang und Namen hat, ist vertreten. Calvin Klein, Dieter Rams, Norman Foster und viele weitere, weltweit führende Designer sind vertreten. Diese haben für Unternehmen wie Apple, Dyson, Microsoft, Bently, Lego, Calvin Klein, Aleander Wang, McLaren, Coca-Cola, Ford, General Electric, GM, Google, IBM, Knoll, Lenovo, LG, Louis Vuitton, NASA, Nike, Polaroid, Porsche, Starbucks, Target, Xerox und Samsung selbst gearbeitet.

In dem Amicus Brief, den Apple übrigens auf der eigenen Webseite als PDF-Dokument hinterlegt hat, geht es um die Bedeutung von Design und so werden etliche Beispiele aufgeführt, mit denen diese herausgekehrt wird. Es lohnt sich in jedem Fall, die 65 Seiten quer zu lesen.

Dieser Unterstützer-Brief zeigt eine bisher nie dagewesene Unterstützung von Apples Position durch weltweit führender Designer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shot on iPhone: Werbespot von Apple für Olympia

Shot in iPhone: Apple hat vor wenigen Minuten einen neuen Teil der Werbekampagne veröffentlicht.

Der Spot wird morgen im Rahmen der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Rio erstmals offiziell ausgestrahlt. Er ist auch bereits auf der US-Homepage von Apple zu sehen.

The Human Family

Er trägt den Titel „The Human Family“ und ist mit Aussagen der bekannten Dichterin May Angelou unterlegt, die auch selbst die Vertonung übernommen hat. Im Mittelpunkt stehen Familien aus aller Welt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shot on iPhone: Apple lanciert Olympia-Edition

Shortnews: Mit „The Human Family“ hat Apple gerade anlässlich der Olympischen Spiele eine spezielle Edition der „Shot on iPhone“-Kampagne veröffentlicht. Der Spot soll in den USA in den Werbepausen während der Eröffnungszeremonie laufen.

Besprochen wird die neue Reklame von der amerikanischen Schriftstellerin und Bürgerrechtlerin Maya Angelou. Auch auf der Webseite hebt Apple die Kampagne hervor.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Fotos und Video eines funktionierenden Prototyp

Jetzt mussten wir die längste Zeit mit Render-Bildern und Mock-Ups auskommen, was das iPhone 7 betrifft. Denn nun kommen Fotos und Videos eines Geräts, von dem behauptet wird, es sei ein Prototyp eines iPhone 7 – und zwar im eingeschalteten Zustand. Vorinstalliert ist eine Debug-Version von iOS mit Apps, die man auf dem endgültigen Modell nicht finden wird.

Foto des iPhone-7-Prototyp, Bild: Nowhereelse.fr

Neues Futter

Die französische Webseite Nowhereelse.fr hat wieder einmal ein paar Fotos veröffentlicht. Sie zeigen ein Gerät, von dem die Quelle sagt, es handle sich um einen funktionierenden Prototyp des iPhone 7. Wie die Kamera zeigt, dürfte es wohl das 4,7-Zoll-Modell sein. Darauf ist spezielle Debug-Version von iOS vorinstalliert. Ihr Sinn ist weniger die normale Verwendung des Smartphones als viel mehr das Überprüfen aller Funktionen.

Foto des iPhone-7-Prototyp, Bild: Nowhereelse.fr

Um die Echtheit der Bilder zu untermauern, gibt es weiterhin ein Video. Es stammt ebenfalls von GeekBar, genau wie die Fotos, und zeigt eine Test-App, die Apple zum Ausprobieren der einzelnen Komponenten einsetzt. Anfangs wurde die Kamera getestet, die offensichtlich funktioniert.

Foto des iPhone-7-Prototyp, Bild: Nowhereelse.fr

Auf den Fotos wird diesmal explizit auch die untere kurze Kante gezeigt, auf der vormals neben dem Lightning-Anschluss der Kopfhörerausgang zu sehen war. Dieser ist nun nicht mehr vorhanden.

Während es selbstverständlich auch mit der Debug-Firmware theoretisch nicht unmöglich wäre, das Ganze zu faken, um so den Eindruck zu erwecken, es handelt sich um ein legitimes Gerät, erhöht auf jeden Fall das Video die Glaubwürdigkeit schon ungemein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 in Aktion: Nach Bildern jetzt erstes Video

Vorhin haben wir Euch die ersten Bilder eines funktionierenden iPhone 7 gezeigt.

Jetzt geht es weiter – mit einem ersten Video, dass die Kamera des vermeintlichen neuen iPhone 7 in Aktion zeigt.

iPhone 7 Kamera in Aktion

Der Clip ist mit 25 Sekunden nicht wirklich lang, die möglichen Kamera-Verbesserungen sind nicht auszumachen. Aber der Blick aufs Design zeigt den Wegfall des Kopfhöreranschlusses, die zwei Speaker, eine größere Kamera auf der Rückseite bzw. die Antennenstreifen im Redesign.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One Show Only: Ungewöhnliches Detektiv-Spiel im Zirkus mit Spielkarten-Gameplay

In einem Zirkus ist ein Unglück geschehen. In One Show Only hat man als Detektiv diesen Fall aufzuklären.

One Show Only 1

One Show Only (App Store-Link) ist eine 1,99 Euro teure Universal-App, die frisch im deutschen App Store veröffentlicht worden ist und für die Installation iOS 6.0 oder neuer sowie 165 MB an freiem Speicherplatz benötigt. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher noch nicht vorhanden, man muss demnach mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

In One Show Only bekommt man es mit einem Detektiv-Spiel zu tun, in dem Zeugen eines tragischen Unglücks in einem Zirkus mit Hilfe eines Kartenspiels befragt werden. Je nach Erfolg in den Partien kann man immer tiefergreifende Fragen stellen, die von den insgesamt fünf vorhandenen Zeugen beantwortet werden müssen.

Karten für immer genauere Fragen

Das Ziel des Kartenspiels ist es, die eigenen Fragekarten auf einem 3×3-Spielfeld von der untersten Kartenreihe zur obersten zu bewegen. Gleiches versucht allerdings auch der Zeuge, der mit der obersten Kartenreihe beginnt. Je nach Kartenreihe werden die Fragen spezifischer und die Informationen genauer. Schafft man es, die ersten drei Karten in der obersten Reihe unterzubringen, können weitere Bonuskarten genutzt werden, um so noch bohrendere Fragen zum Tathergang stellen zu können.

One Show Only 2

One Show Only ist in einer Art Comic-Stil gehalten und verlangt vom Spieler sowohl taktisches Vorgehen als auch eine gute Auffassungsgabe, um den Mörder einer Hochseilartistin ausfindig zu machen. Handgezeichnete Grafiken im Intro und dramatischen Ende sowie eine passende Soundkulisse machen diesen neuen Titel zu einem ungewöhnlichen, aber sehr interessanten Spiel für alle Detektiv-Fans und Hobby-Ermittler.

WP-Appbox: One Show Only (1,99 €, App Store) →

Der Artikel One Show Only: Ungewöhnliches Detektiv-Spiel im Zirkus mit Spielkarten-Gameplay erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quiz-App „Wetten Mr.Moo Quiz“ erhält umfangreiches Update

Quiz-App „Wetten Mr.Moo Quiz“ erhält umfangreiches Update

Die spaßige und ungewöhnliche Quiz-App Wetten Mr.Moo Quiz (AppStore) von norddeutschen Indie-Entwickler Gamesl.app hat in dieser Woche in umfangreiches Update herhalten, über das wir euch gerne informieren möchten

In der neuen Version 2.0.3 gibt es eine ganze Reihe Neuerungen. So begrüßt euch die iPhone-App nun in einem neuen Look mit echtem Casino-Feeling. Was ein Casino mit einer Quiz-App zu tun hat, erklären wir euch weiter unten. Zudem gibt es eine neue Slotmachine, in der nun die Kategorien für eine Quizrunde zufällig ausgelost werden und bei der ihr die Chance auf den Jackpot habt.
Wetten Mr.Moo iOS QuizWetten Mr.Moo iPhone iPad Quiz
Ebenfalls zu den neuen Features gehören die Wettchallenges, bei denen ihr eure eigenen Challenges erstellen und damit Coins gewinnen könnt. Ebenfalls Coins kassieren könnt ihr als bester Spieler in den neuen Rankings für die Woche, den Monat und Gesamt. Abgerundet wird das umfangreiche Update von einigen Verbesserungen für die Performance der App.

Wetten und Wissen

Wetten Mr.Moo – Quiz PREMIUM (AppStore), das es auch als werbefinanzierten Gratis-Download Wetten Mr.Moo – Quiz (AppStore) gibt, ist eine rundenbasierte Quiz-App für iPhone, in der ihr euch mit Freunden oder zufälligen Gegnern duellieren könnt. Doch statt nur eure eigenen grauen Zellen anzustrengen und die kniffligen Fragen aus verschiedenen Themengebieten richtig zu beantworten, müsst ihr auch euren Gegner einschätzen.
Wetten Mr.Moo iOS QuizWetten Mr.Moo iPhone iPad Quiz
Denn ihr wettet auch auf sein Wissen bzw. darauf, ob er die nächste Frage richtig beantwortet oder nicht, um so euren Gewinn zu steigern – oder eben euren Verlust. Dabei legt ihr nach der Einsicht der Frage euren Wetteinsatz fest, den ihr dann entsprechend gewinnt oder verliert – je nachdem, ob eure Einschätzung richtig ist oder eben nicht. Mehr Infos zu diesem ungewöhnlichen Quiz gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Quiz-App „Wetten Mr.Moo Quiz“ erhält umfangreiches Update erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trumbo

Immer wieder bringen Filme einen dazu, die eigene Vergangenheit auf zu rollen. Im aktuellen Film Trumbo um den es heute geht, werden die 40er Jahre von Hollywood neu aufgemischt.

Trumbo

Dalton Trumbo (gespielt von Bryan Cranston) ist einer der am besten bezahlten Drehbuchautor der Welt. Ein jeder seiner Filme geht ab wie Schmidts Katze. Dazu gehören Filme wie «Fräulein Kitty», «Dreissig Sekunden über Tokio» und «Frühling des Lebens».

Nach dem zweiten Weltkrieg ging der grosse Kampf gegen die Kommunisten los, der sogenannte Kalte Krieg.
Dadurch, dass Dalton sich weigert, vor dem Komitee für unamerikanische Umtriebe vor zu sprechen, landet er und seine Leute auf der schwarzen Liste.
Dadurch verliert er unter anderem auch seinen extrem gut bezahlten Studiovertrag.

Trumbo - Szenen - 01 Dalton Trumbo (Bryan Cranston) Trumbo - Szenen - 02 Hedda Hopper (Mirren), Dalton Trumbo (Cranston) Trumbo - Szenen - 03 Cleo Trumbo (Diane Lane) Trumbo - Szenen - 04 Dalton Trumbo (Bryan Cranston), Cleo Trumbo (Diane Lane) Trumbo - Szenen - 06 Niki Trumbo (Elle Fanning) Trumbo - Szenen - 07 Otto Preminger (Christian Berkel)

Die Kolumnistin Hedda Hopper (gespielt von Helen Mirren) ist federführend im Kampf gegen den Kommunismus. Zusätzlich wird sie auch vom Schauspieler John Wayne und Ronald Reagan unterstützt.

Dalton kann nicht ohne schreiben, deshalb beginnt er unter einem Pseudonym zu schreiben. Unter dem neuen Namen schreibt er weitere Bestseller wie zum Beispiel «Ein Herz und eine Krone» das sogar mit einem Oscar ausgezeichnet wird.

Der nächste grosse Wurf ist «Spartacus» ein Film den er mit Kirk Douglas in Angriff nimmt.

Trumbo - Szenen - 08 Kirk Douglas (Dean O'Gorman) Trumbo - Szenen - 09 Scene Picture Trumbo - Szenen - 10 Hedda Hopper (Helen Mirren) Trumbo - Szenen - 11 Hedda Hopper (Helen Mirren) Trumbo - Szenen - 12 Dalton Trumbo (Bryan Cranston) Trumbo - Szenen - 13 John Wayne (David James Elliott)

Fazit

In diesem Film sieht man, dass es wichtig ist, dass man seine eigene Vergangenheit aufarbeitet. Ob das diejenigen des aktuellen Landes/Kontinentes der vergangenen Kriege oder auch die persönlichen sind. Eine tolle Schauspielerische Leistung von allen beteiligten. Der Film lässt einen viele der oben genannten Filme mit einem anderen Blickwinkel betrachten. Somit ein wichtiger Film, für alle Film-Liebhaber und Hollywood-Fans.

Kaufen

Schweiz:
Trumbo – direkt Kauf Link DVD
Trumbo – direkt Kauf Link Bly-Ray
Trumbo – Jay Roach – iTunes Movie Link
Deutschland:
Trumbo – direkt Kauf Link DVD
Trumbo – direkt Kauf Link Blu-Ray
Österreich:
Trumbo – direkt Kauf Link DVD
Trumbo – direkt Kauf Link Blu-Ray

The post Trumbo appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 im Video: Neue Fotos zeigen funktionstüchtiges Modell

Test OsNachdem die vergangenen Monate vor allem von Dummy-Ablichtungen des vermeintlichen iPhone 7 geprägt waren, hat die französische Webseite NWE heute die ersten Fotos eines funktionsfähigen Gerätes veröffentlicht. Die Bilder, die zuerst auf der chinesischen Kurznachrichten-Plattform Weibo auftauchten, sollen das iPhone 7 mit einer aktuellen Version des bekannten Testbetriebssystems zeigen und orientieren sich ansonsten am Konsens […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 31/16)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Mobius Final Fantasy: Ein Entwickler aus dem Final-Fantasy-Team hat für Square Enix ein neues RPG erdacht. „Mobius“ erscheint ziemlich überraschend und außer der Reihe, baut aber auf das bewährte Final-Fantasy-Strategiesystem.

MOBIUS FINAL FANTASY MOBIUS FINAL FANTASY
(39)
Gratis (universal, 80 MB)

Mobius Final Fantasy

Hop to Top: 12 Spiele in 12 Monaten wollen die deutschen Developer von Swiftmill entwickeln. Hier das zweite Ergebnis, mehr zur Challenge hier:

Hop to Top Hop to Top
(1)
Gratis (universal, 45 MB)

Smash Ball Hit: Das neue Casual-Game erinnert an minimalistische Puzzle wie Okay!. Ihr müsst den Ball so clever lenken, dass alle Mauern mit einem Schuss zerstört werden.

Smash Ball Hit Smash Ball Hit
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 32 MB)

Crooked Path: In 12 komplexen Leveln ohne In-App-Käufe steuert Ihr die Spielfigur über Balken mit vielen Windungen ins Licht. Klingt einfach, ist aber extrem herausfordernd und wandelt auf den Spuren der Erfolgs-App Tap Tap Dash:

Crooked Path Crooked Path
(1)
1,99 € (universal, 58 MB)

Jurassic GO: Na, will Ihr einer mit dem GO aus Pokémon GO auf den Erfolgszug aufspringen? Statt kleinen Monstern werden in diesem Game Dinosaurier fotografiert und gesammelt. Die Dino-Kamera muss immer weiter aufgerüstet werden, dank Replay-Kit könnt Ihr Euch die besten Szenen noch einmal ansehen:

Jurassic GO - Dinosaurier Foto-Abenteuer - Entdecke und schieße ... Jurassic GO - Dinosaurier Foto-Abenteuer - Entdecke und schieße ...
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 177 MB)

Family’s Game Travel Pack: 33 bekannte Spiele wie Schach, Mahjong oder Memory für die Reise und Zuhause, bis zu sechs Spieler können hier zum Duell antreten:

Family Family's Game Travel Pack
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 47 MB)

Beach Volleyball 2016: Olympia beginnt, ab an den Strand! Mit dieser Simulation werden 16 Teams und fünf Courts an Schauplätzen aus aller Welt ausgeliefert. Die drei Modi: Einzelspieler, Multiplayer und Turnier.

Beach Volleyball 2016 Beach Volleyball 2016
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 127 MB)

Dotorio: Fallen vermeiden, Ausgang finden – das ist das Konzept im neuen Casual Game Dotorio. 122 Level beschäftigen Euch für längere Zeit:

dotorio dotorio
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 48 MB)

One Show Only: Handgemalt im Comic-Stil erwartet Euch eine Detektiv-Geschichte. Die Aufgaben werdet Ihr lösen, wenn Ihr Englisch-Kenntnisse besitzt:

One Show Only One Show Only
(1)
1,99 € (universal, 45 MB)

Shady Brook: Das neue Text-Adventure lässt sich bei der bekannten TV-Serie Twin Peaks inspirieren. Ihr begleitet die Hauptfigur Jake Torrent in seine neue Heimat Shady Brook, die sich nach und nach in eine Schreckensstadt verwandelt. Bis zu 8 Stunden Spielzeit sorgen für Nervenkitzel.

Shady Brook Shady Brook
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 139 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elon Musk: „Teslas selbstfahrendes Auto ist irre“

tesla-autopilot-ap

Während dem Conference Call hat Tesla CEO Elon Musk gestern auch über Teslas Pläne bezüglich selbstfahrenden Autos gesprochen.

Die nackten Zahlen sahen nicht so gut aus und der Elektroautobauer enttäuschte Analysten und Anleger. Dennoch ist Musk wie immer sehr optimistisch und erzählte motiviert und zuversichtlich über Zukunftspläne. Er hat dabei kein neues Produkt angekündigt. Dass Tesla an vollkommen autonomen Autos arbeitet, bestätigte der CEO persönlich. Sein Plan ist es, bis 2018 komplett automatische Teslas zu bauen. Ob die Gesetzgeber schnell nachziehen, bleibt abzuwarten.

Elon Musk

„it blows my mind“

An was Tesla arbeitet, so Musk, würde ihn überwältigen. Und wenn er überwältigt sei, dann würden das auch andere sein, so der CEO weiter. Ein komplett autonomes Auto würde zudem schneller kommen, als die Leute denken. Tesla würde einfach das „einzig richtige“ tun. Musk gab auch an, dass es bestimmt große News werden, wenn er davon spricht. Die Medien hat er eben im Griff. Musk spielt bekanntlich auch gerne mit solchen Ankündigen und Versprechungen, von denen er einige zeitlich nicht ganz einhalten konnte. Am Ende kam jedoch immer alles so, wie es Herr Tesla versprochen hatte.

Elon Musk hat vor kurzem schon seinen Masterplan für Tesla veröffentlicht. Dieser umfasst auch einige Pläne hinsichtlich Autonomie in Zusammenhang mit Car-Sharing. So möchte man Konkurrenten wie Uber den Kampf ansagen. Einen genauen Bericht dazu findet ihr hier auf Apfellike. Wenn Apple tatsächlich in gut 5 Jahren ein Auto präsentieren möchte, müsste dieses beinahe fliegen können, um das zu übertreffen, was Tesla bis dahin mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Beine stellen wird.

Würdet ihr in einem autonomen Tesla mitfahren?

Beitragsbild: Wednesday, Oct. 14, 2015. Photographer: David Paul Morris/Bloomberg

The post Elon Musk: „Teslas selbstfahrendes Auto ist irre“ appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siehe Coke-Flasche: 111 Designer springen Apple im Samsung-Streit bei

Shortnews: Die Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung haben längst an Übersichtlichkeit verloren, sodass die meisten Verfolger dem Fall nur noch Gleichgültigkeit entgegensetzen. Dieses Häppchen wollen wir euch aber dennoch präsentieren, denn es geht um etwas Grundlegendes. Nämlich das hier:

image

Apple wirft Samsung in einer 5 Jahre zurückliegenden Anklage vor, das „Look and Feel“ des iPhones kopiert zu haben. Eigentlich wurde in diesem Streit schon längst ein Urteil gefällt, Samsung musste knapp 1 Milliarde Dollar Schadensersatz leisten. Aber: Große Teile des Urteils wurden 2015 wieder revidiert, sodass Samsung nur noch die Hälfte zahlen musste und neu verhandelt werden muss.

Nun springen 111 ranghohe Designer Apple unterstützend vor Gericht bei. Darunter auch Ikone Dieter Rams, Calvin Klein oder Architekt Norman Foster. In einem 63-seitigen Schreiben betonen die Designer, die unter anderem für Ford, HP, Nike, Google, Starbucks und teilweise sogar für Samsung selbst arbeiteten, die Wichtigkeit eines Alleinstellungsmerkmals im Design. Apple habe das Design der Smartphones geprägt und nicht die Chance gehabt, sich damit abzuheben, da es kopiert wurde.

Man solle sich nur mal die Coke-Flasche ansehen, führen die Experten als Beispiel an. Sie sein nicht nur Marketing-relevant, sondern stehe heute sogar als Synonym für die Marke.

image

Im Oktober geht das Verfahren in die nächste Runde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Neue Fotos sollen erstes funktionierendes Gerät zeigen

Sehen wir in einer neuen Foto-Serie zum ersten Mal das echte iPhone 7?

Eine neue Bilder-Serie aus Asien soll das erste funktionierende iPhone 7 zeigen. Bisher, so heißt es bei nowherelse.fr, habe es sich bei geleakten Aufnahmen stets um Prototypen gehandelt.

iPhone 7 Geek Bar nowherelse.fr

Erschienen sind die Fotos im chinesischen Weibo-Netzwerk. Dabei soll das iPhone 7 mit der Apple-internen Testsoftware SwitchBoard laufen. Das Gerät selbst kommt ohne Kopfhöreranschluss aus, bringt zwei Lautsprecher und ein verändertes Antennen-Design. Zu sehen ist auch der bekannte Home Button, ob er touch-sensitiv ist, geht aus den Fotos nicht hervor.

iPhne 7 weibo geek bar nowherelse.fr

Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus erwarten wir im September. Ein Verkaufsstart könnte für den 16. September geplant sein. Vorbestellungen dürften dann am 9. September beginnen. Das iPhone-7-Event könnte am 6. September über die Bühne gehen. Zu beachten ist: Am Montag, 5. September, ist in den USA ein Feiertag.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Googles iOS-Tastatur Gboard in Deutschland verfügbar

Gboard

Der Suchkonzern hat die Tastatur für iOS-Geräte in weiteren Ländern im App Store veröffentlicht, darunter Deutschland. Die Sprachunterstützung wurde entsprechend ausgebaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music für Android nun in finaler Version erhältlich

Apple Music Android

Ein Dreivierteljahr nach der Veröffentlichung hat Apples Android-App für den Musik-Streaming-Dienst die Betaphase abgeschlossen. Das Update bringt Leistungsverbesserungen sowie eine neue Funktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Fotos zeigen funktionstüchtigen Prototypen (Update: Video aufgetaucht)

Fotos zeigen funktionstüchtigen iPhone 7 Prototypen. In den letzten Wochen und Monaten haben wir schon unzählige Gerüchte rund um das iPhone 7 gehört. Gut, dass Apple das Gerät in rund einem Monat vorstellt und Antworten auf viele offene Fragen. Zuvor lassen wir jedoch noch ein paar weitere Gerüchte und Leaks auf uns einprasseln.

iphone7_prototyp_funktionstuechtig_2

Foto zeigt funktionstüchtigen iPhone 7 Prototypen

Die chinesischen Reparaturspezialisten von Geekbar, die in der Vergangenheit bereits den ein oder anderen Leak ans Tageslicht befördert haben, haben auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo (via NWE) Fotos eines funktionstüchtigen Prototypen veröffentlicht.

Insgesamt vier Fotos eines goldenen iPhone 7 sind zu sehen, die verschiedene Gerüchte der letzten Wochen wiederspiegeln. Die Fotos zeigen eine größere Kamera, Veränderungen beim Antennendesign sowie das Fehlen des Klinkenanschlusses für den Kopfhörer.

Auf dem Display sind die Apps Alto, Console, DropTest, GrapeCal, MMI, MesaCal, QRCode, Reliability, Sequencer, USBHost und WiPASmini zu erkennen, die Apple intern zu Testzwecken nutzt.

iphone7_prototyp_funktionstuechtig_4 iphone7_prototyp_funktionstuechtig_3 iphone7_prototyp_funktionstuechtig_1

Viel Neues bekommen wir auf den Fotos nicht zu Gesicht. Es ist jedoch ein weiterer Baustein in der iPhone-Gerüchteküche und das erste funktionstüchtige Gerät. Zweifelt noch jemand daran, dass die kommende iPhone-Generation so aussehen wird? Spannend wird es hingegen bei den technischen Details unter der Haube.

Update: Jetzt gibt es auch das passende Video zu dem Gerät

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 04. August (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:16h

    Erste Eindrücke vom MOBA „Planet of Heroes“

    My.com hat erste Preview-Screenshots zu seinem vor wenigen Wochen neu angekündigten MOBA Planet of Heroes veröffentlicht. Einen davon wollen wir euch auch gerne zeigen, damit ihr einen ersten Eindruck vom Spiel, das sich derzeit noch in der Closed Alpha befindet und im Laufe des Jahres erscheinen soll, gewinnen könnt.
    Planet of Heroes iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:12h

    Pokémon GO: Energiespar-Modus kehrt zurück

    Kurz nachdem Entwickler Niantic Pokémon Go einen Energiespar-Modus spendiert hatte, der die Akku-Laufzeiten verlängern sollte, wurde das Update wegen eines Fehlers wieder zurückgezogen. Es soll aber in den nächsten Tagen zurückkommen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 04. August (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart: Mac-App zeigt Datenverbrauch in der Menüleiste

DatenverbrauchDie kostenfreie Mac-Applikation Smart richtet sich an Nutzer, die ihren Datenverbrauch gerne im Blick behalten und wissen wollen, wie viele MB bzw. GB pro Tag durch die eigene DSL-Dose rauschen. Anders als Tripmode (deaktiviert Datensauger), der ebenfalls kostenfreie Netzwerkmonitor Radio Silence (sperrt Netzwerkzugriffe), die auf HTTP-Verbindungen spezialisierte Freeware Private Eye (informiert über aktive App-Verbindungen ins […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rio 2016: Die Olympischen Spiele ohne Fernseher sehen

Nichts verpassen: Rio 2016 ohne Flimmerkiste

Wer die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro verfolgen will, und keinen Fernseher zur Verfügung hat, muss trotzdem nichts verpassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Social Engineering: Jeder zweite fällt auf USB-Sticks und Facebook-Nachrichten rein

Social Engeneering: Jeder zweite fällt auf USB-Sticks und Facebook-Nachrichten rein

Würden Sie einen gerade gefundenen USB-Stick anschließen? Würden Sie auf den Link in einer Facebook-Nachricht einer Ihnen unbekannten Person klicken? Laut zwei Studien beantworten dies viele mit nein – tun es aber trotzdem.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OvRcharge: iPhone schwebend aufladen

Luftige Aussichten: Das Gadget OvRcharge lädt Euer iPhone und lässt es schweben.

Das eigentliche Lade-Gadget ist in einem schicken Holz-Gehäuse verborgen. Darin befindet sich die Lade-Vorrichtung und die Magneten, die für den Schwebezustand sorgen. Damit das funktioniert, muss das iPhone jedoch in einer speziellen Hülle liegen.

OvRcharge

iPhone schwebend laden bald möglich

Während das Gerät in der Luft schwebt und rotiert, wird es gleichzeitig auch geladen. Die Macher suchen aktuell auf Kickstarter nach finanzieller Unterstützung. Bisher sind schon 75 Prozent der Finanzierungssumme zusammengekommen.

Die Kampagne läuft noch zwei Wochen. Der Preis liegt bei umgerechnet etwa 137 Euro. Falls Ihr also Interesse an einem schwebenden Ladedock habt, könnt Ihr Euch hier finanziell beteiligen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS-Ransomware: So hebeln Sie die Betrüger aus

Erstmals wurde eine Ransomware entdeckt, die offenbar das iPhone und das iPad angreifen kann – obwohl die Geräte nicht gejailbreakt sind. Allerdings handelt es sich bei dieser Schad-Software um keine echte Ransomware. Denn Apples Sicherheitsvorkehrungen verhindern, dass ein solches Programm auf iOS ausgeführt werden kann. Stattdessen handelt es sich bei dieser iOS-Ransomware um einen Trick, der versucht naive Nutzer hinters Licht zu führen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jurassic GO: Dinosaurier-Fotosafari hat nichts mit Pokemon GO zu tun

Beim bloßen Lesen des Titels von Jurassic GO könnte man meinen, die Entwickler springen auf den gegenwärtig herrschenden Hype um die Pokémon-Jagd auf.

Jurassic GO 1

Aber wer sich Jurassic GO (App Store-Link), eine 3,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad, genauer ansieht, wird sehen, dass es sich hier um eine Premium-Kinder-App handelt, in denen die Kleinen lustige Fotos von Dinosauriern schießen können. Jurassic GO ist 337 MB groß, erfordert mindestens iOS 7.0 oder neuer und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Die Entwickler von BebopBee haben sich wirklich nur sehr entfernt am Kult-Game PokémonGO orientiert und bieten Kindern ab einem Alter von vier Jahren die Möglichkeit, mit einer Fotokamera bewaffnet auf Fotosafari zu gehen und dabei „die seltensten, witzigsten und wildesten Dinosaurier zu fotografieren, die jemals gesichtet wurden“ – so heißt es zumindest in der App Store-Beschreibung.

In insgesamt vier verschiedenen Umgebungen – Sumpf, Krater, Fluss und Ödland – hat man als Fotograf des Captains skurrile Dinosaurier-Arten zu entdecken und mit der eigenen Kamera abzulichten. Dabei gibt es nach jeder Tour, bei der man mittels Wischgesten die Umgebung scannen und per Fingertipp den Auslöser betätigt, besonders hohe Punktzahlen in einer Auswertung für perspektivisch und motivtechnisch gelungene Bilder.

Lesekenntnisse sind in Jurassic GO notwendig

Die auf diese Weise entstandenen Fotos werden in einem neuen Dino-Museum ausgestellt, das sich vom kleinen Spieler nach und nach erweitern lässt. Im Verlauf des Spiels können zudem kleine Extras genutzt werden, beispielsweise einen Scherzkeks und eine Mundharmonika, um seltene Dinos anzulocken. Je nachdem, wie gut die geschossenen Bilder sind, wird die Sammlung des Museums stetig erweitert, und immer mehr Gäste aus aller Welt kommen, um sich die Exponate anzusehen.

Jurassic GO 2

Obwohl Jurassic GO für Kinder ab vier Jahren geeignet sein soll, würde ich das Spiel eher für etwas ältere Dino-Fans empfehlen, die auch schon lesen können. Zwar gibt es keine In-App-Käufe oder Werbung, dafür aber einen Wettbewerbscharakter bei der Auswertung der Fotos sowie viele Möglichkeiten, das Museum aufzuwerten und zu erweitern. Für die Kleinsten ist Jurassic GO daher keine Empfehlung, wir befürworten eine Nutzung ab sechs oder sieben Jahren.

WP-Appbox: Jurassic GO - Dinosaurier Foto-Abenteuer - Entdecke und schieße umwerfende Fotos von niedlichen & lustigen Dinosauriern (3,99 €, App Store) →

Der Artikel Jurassic GO: Dinosaurier-Fotosafari hat nichts mit Pokemon GO zu tun erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password: Abo jetzt auch für Einzelpersonen, Kaufversion bleibt im Angebot

Die beliebte Kennwortverwaltung 1Password kann von Einzelpersonen ab sofort auch gemietet werden. Zuvor war das 1Password-Abo auf die Familien- und Team-Lizenzen beschränkt. Die Kosten für das Einzelabo liegen bei 2,99 Dollar pro Monat – während der Einführungsphase sind die ersten sechs Monate kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Relax Time PRO – music for relaxing Spa with 24/7 deep peaceful sleep and stress relief nature sounds playlists from online radio stations

Hören Sie sich die besten beruhigenden Naturgeräuschen und Musik für Spa, Meditation, Entspannung und tiefen ruhigen Schlaf mit Stress Relief-Stationen mag: Meditation Musik, Naturgeräusche , tiefen Schlaf Musik, Zen-Gärten Musik und viele entspannter Musik-Kanäle zur Auswahl.
◆ ◇ ◆ Hauptmerkmale ◆ ◇ ◆
◇ Mehr Musik-Kanäle zur Auswahl.
• mit Experten.
• Volle Anwendung!
Große Sammlung von Kategorien:
• Natur Sound-Musik.
• Entspannen Melodien Musik.
• New Age Musik.
• Zen-Garten Musik.
• Unbegrenzte MP3-Radiosender Musik.
• Aktualisieren Sie die ganze Zeit!
• Schnelles Laden.
• Keine Registrierung notwendig.
• HD-Animationen.
• Auf Liste der Radiosender .
• HQ-Sound.
• Einfache, schnelle und benutzerfreundliche Oberfläche.
• Die Anwendung läuft im Hintergrund.

WP-Appbox: Relax Time PRO - music for relaxing Spa with 24/7 deep peaceful sleep and stress relief nature sounds playlists from online radio stations (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (4.8.16)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Das Geheimnis des Hauses Grisly Das Geheimnis des Hauses Grisly
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 45 MB)
hocus. hocus.
(31)
0,99 € Gratis (universal, 25 MB)
AirTycoon Online 2 AirTycoon Online 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 109 MB)
Modern Labyrinth Modern Labyrinth
(5)
0,99 € Gratis (iPhone, 18 MB)
Jump Out!™ Jump Out!™
(78)
0,99 € Gratis (iPhone, 26 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € Gratis (iPhone, 76 MB)
Cubious Cubious
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Bear Winter Bear Winter
(3)
1,99 € Gratis (universal, 39 MB)
Prison Run and Gun Prison Run and Gun
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Sentinels of the Multiverse Sentinels of the Multiverse
Keine Bewertungen
9,99 € 2,99 € (iPad, 460 MB)

Sentinels of the Multiverse Screen

Tiny Archers Tiny Archers
(2)
0,99 € Gratis (universal, 77 MB)
Hive Hive
(39)
1,99 € Gratis (iPhone, 5 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(14)
4,99 € 3,99 € (universal, 87 MB)
Size DOES Matter Size DOES Matter
(12)
3,99 € 1,99 € (universal, 67 MB)
Skill Game Skill Game
(6)
2,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Talisman Talisman
(2)
6,99 € 3,99 € (universal, 49 MB)
Battlevoid: Harbinger
(2)
3,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Upside Down! Upside Down!
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 81 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 555 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard HD (Full)
(3)
2,99 € 1,99 € (iPad, 805 MB)
Drop Flip Drop Flip
(43)
1,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Pocket Harvest Pocket Harvest
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Glorkian Warrior: Trials Of Glork
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 77 MB)
Drop Flip Drop Flip
(43)
1,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Venture Towns Venture Towns
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 8.7 MB)
Dungeon Village Dungeon Village
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 32 MB)
Anime Studio Story Anime Studio Story
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 31 MB)
Metro 2033: Wars
(2)
5,99 € 3,99 € (universal, 195 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(51)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Shibuya Grandmaster Shibuya Grandmaster
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Take Off - The Flight Simulator Take Off - The Flight Simulator
(9)
2,99 € 0,99 € (universal, 698 MB)
Infinity Dungeon Evolution F! Infinity Dungeon Evolution F!
(1)
1,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Curling3D HD Curling3D HD
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 81 MB)
Hover Cross Skills Hover Cross Skills
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Carmageddon Carmageddon
(6)
0,99 € Gratis (universal, 109 MB)
Gehirn-Jogging für Kids Gehirn-Jogging für Kids
(6)
3,99 € 1,99 € (iPad, 164 MB)
6 nimmt! 6 nimmt!
(57)
0,99 € (universal, 54 MB)
Little Boat River Rush Little Boat River Rush
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(102)
2,99 € 0,99 € (universal, 296 MB)
Café International Café International
(48)
4,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
Hack RUN Hack RUN
(10)
2,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)
Orbitum Orbitum
(2)
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)
Dead Venture Dead Venture
(19)
1,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
Stickman Ice Hockey Stickman Ice Hockey
(5)
1,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
8,99 € 4,99 € (iPad, 17 MB)
Last Horizon Last Horizon
(3)
2,99 € 1,99 € (universal, 64 MB)
Power Hover Power Hover
(35)
3,99 € Gratis (universal, 86 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
Lums Lums
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Chop Chop Ninja Chop Chop Ninja
(17)
1,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Angry Birds Angry Birds
(3)
0,99 € Gratis (iPhone, 70 MB)
Weirdwood Manor Weirdwood Manor
(3)
2,99 € Gratis (universal, 313 MB)
San Juan San Juan
(42)
6,99 € 4,99 € (universal, 85 MB)
Formino Formino
(8)
2,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 8 MB)
DuckTales: Remastered
(59)
9,99 € 4,99 € (universal, 782 MB)
Empires II: What Would You Risk for World Conquest?
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Stickman Soccer 2016 Stickman Soccer 2016
(2)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Tofu Go! Tofu Go!
(1)
0,99 € Gratis (universal, 3.2 MB)
Gangfort - Online 2D Platformer Shooter Gangfort - Online 2D Platformer Shooter
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 63 MB)
EnbornX EnbornX
(1)
3,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Mika Mika's Treasure 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 88 MB)
APOC-X APOC-X
(6)
2,99 € Gratis (universal, 84 MB)
The Little Fox The Little Fox
(1)
2,99 € Gratis (universal, 113 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Plumbs Plumbs
(8)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.8.2016)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Note-Ify Pro Cloud Note-Ify Pro Cloud
(1)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 10 MB)
Note-Ify HD Pro Note-Ify HD Pro
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 10 MB)
iFiles 2 - File Manager, Cloud Storage, PDF Reader with Annotate iFiles 2 - File Manager, Cloud Storage, PDF Reader with Annotate
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
C-Time C-Time
(80)
3,99 € Gratis (universal, 2.6 MB)
Starlight - Explore the Stars Starlight - Explore the Stars
(5)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)

Cloud Outliner 2

TotalReader Pro - The BEST eBook reader TotalReader Pro - The BEST eBook reader
(6)
4,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Voice SMS Voice SMS
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 12 MB)
MarginNote Pro - Mindmap und Flash-Karten von Dokumenten mit ... MarginNote Pro - Mindmap und Flash-Karten von Dokumenten mit ...
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (universal, 80 MB)
Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
(27)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 34 MB)
3D Audio Illusions 3D Audio Illusions
(260)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 34 MB)
ChronoBurn: Echtzeit Kalorienzähler
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 2.2 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(15)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 22 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(2)
9,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)
PANTONE Studio PANTONE Studio
(13)
9,99 € Gratis (iPhone, 48 MB)
Calc 2M - Wissenschaftlichen Rechner Calc 2M - Wissenschaftlichen Rechner
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 20 MB)
Angle Meter PRO Angle Meter PRO
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 2.4 MB)
CoPilot Premium Europa - GPS-Navigation, Offline Karten & ... CoPilot Premium Europa - GPS-Navigation, Offline Karten & ...
(9)
30,99 € 27,99 € (universal, 46 MB)
Polnisch talk&travel – Langenscheidt Sprachführ... Polnisch talk&travel – Langenscheidt Sprachführ...
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)
Speech Calculator Pro Speech Calculator Pro
(1)
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
Parking+GPS Locations Parking+GPS Locations
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 6.2 MB)
Smart Recorder DE - Die Musik-und Voice Recording App Smart Recorder DE - Die Musik-und Voice Recording App
Keine Bewertungen
9,99 € 8,99 € (universal, 26 MB)
IRR Calculator IRR Calculator
(6)
1,99 € Gratis (iPhone, 0.4 MB)
Puffin Browser Pro Puffin Browser Pro
(12)
3,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
Fiery Feeds - Eine App für Feedly, Feedbin, Fever, TT-RSS, ... Fiery Feeds - Eine App für Feedly, Feedbin, Fever, TT-RSS, ...
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 6.4 MB)
PocketMoney - checkbook, budgets, expenses PocketMoney - checkbook, budgets, expenses
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 11 MB)
WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
(2)
5,99 € Gratis (universal, 23 MB)
SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige ...
(5)
6,99 € 2,99 € (universal, 25 MB)
Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch
(34)
5,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)
Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(3)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 38 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(1)
3,99 € 2,99 € (iPad, 41 MB)
Overview Calendar Overview Calendar
(3)
3,99 € 1,99 € (universal, 27 MB)

Foto/Video

Facetouch HD Pro - Create funny and cool Booth pics Facetouch HD Pro - Create funny and cool Booth pics
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Typic - Schöne Titel und Entwürfe über Ihre Fotos Typic - Schöne Titel und Entwürfe über Ihre Fotos
(2)
3,99 € 2,99 € (universal, 57 MB)
Cinamatic Cinamatic
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 20 MB)
HashPhotos HashPhotos
(3)
2,99 € 1,99 € (universal, 50 MB)
HYPELIGHT HYPELIGHT
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 89 MB)

Musik

DJ Rig DJ Rig
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPhone, 34 MB)
DJ Rig for iPad DJ Rig for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPad, 58 MB)
GrooveMaker 2 GrooveMaker 2
(1)
9,99 € 4,99 € (universal, 83 MB)
BeatPad BeatPad
(1)
2,99 € Gratis (universal, 225 MB)
Music Healing Music Healing
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 228 MB)
Cassette Gold Cassette Gold
(241)
4,99 € 0,99 € (universal, 17 MB)

Kinder

Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 240 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(11)
4,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.8.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Wasteland 2: Director's Cut
(3)
39,99 € 19,99 € (9449 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(14)
19,99 € 4,99 € (3843 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(5)
29,99 € 8,99 € (7255 MB)
LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(58)
29,99 € 14,99 € (5678 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(24)
19,99 € 4,99 € (4538 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(98)
19,99 € 7,99 € (4427 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(38)
19,99 € 4,99 € (7495 MB)
Age of Enigma Special Edition Age of Enigma Special Edition
(51)
2,99 € Gratis (530 MB)
About Love, Hate and the other ones About Love, Hate and the other ones
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (119 MB)
Enigmatis: Die Seelen von Maple Creek - Full
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (375 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(1)
6,99 € 3,99 € (748 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(7)
4,99 € 1,99 € (889 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
(2)
9,99 € 2,99 € (1787 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(14)
14,99 € 5,99 € (2121 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(27)
9,99 € 2,99 € (3933 MB)
GRID™ GRID™
(33)
24,99 € 9,99 € (6989 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(88)
19,99 € 9,99 € (8169 MB)
Zombie Quest - Mastermind the hexes! Zombie Quest - Mastermind the hexes!
(3)
9,99 € 2,99 € (23 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(22)
29,99 € 14,99 € (8618 MB)
The Legend of Maya The Legend of Maya
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (45 MB)
The Legend of Atlantis The Legend of Atlantis
(2)
9,99 € 1,99 € (37 MB)
The Legend of Rome The Legend of Rome
(1)
9,99 € 1,99 € (49 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(21)
8,99 € 5,99 € (729 MB)
Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (28 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (195 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(21)
14,99 € 5,99 € (729 MB)

Produktivität

Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
1,99 € 0,99 € (2 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(1)
24,99 € 19,99 € (110 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(2)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(2)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Unclutter - Files, Notes and Clipboard Manager Unclutter - Files, Notes and Clipboard Manager
(2)
5,99 € 1,99 € (3.1 MB)

Photo Focus Movavi Screen

iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
(4)
45,99 € 39,99 € (48 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
2,99 € Gratis (1.2 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(6)
4,99 € Gratis (0.5 MB)
Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (4.9 MB)
Yummy FTP Pro - Fast & Reliable Pro-Level FTP/S + SFTP + WebDAV/S ... Yummy FTP Pro - Fast & Reliable Pro-Level FTP/S + SFTP + WebDAV/S ...
Keine Bewertungen
31,99 € 29,99 € (10 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
(4)
3,99 € Gratis (1.7 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(11)
19,99 € 14,99 € (8 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modern Atlas: Begleitung für Urlaub und Kurztrip

Img Press Icons Uncropped Icon 1024Für 99 Cent durch die Welt reisen? Zumindest virtuell ist das möglich mit der App Modern Atlas Reiseführer und Stadtpläne. Modern Atlas verbindet Kartendaten mit Einträgen von Wikipedia und Wikivoyage, einer Schwesterseite von Wikipedia, bei der die Nutzer Reiseziele beschrieben. Wenn ihr die App öffnet, wird euch eine Karte angezeigt. Wie gewohnt könnt ihr über […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SmartKeyboard für iPad Pro nun für Österreich & Deutschland

imageWir haben noch vor 3 Tagen darüber berichtet, dass Apple den Fokus beim iPad Pro immer mehr darauf legt, dass das Tablet als vollwertiger Rechner zu sehen ist. In Europa war dies aber immer noch ein sehr großes Problem, da Apple die passende Tastatur nicht liefern konnte. Bis zu diesem Zeitpunkt war nur die US-Tastatur verfügbar und das war für den europäischen Markt nicht tragbar.

Nun hat Apple nach gut einem halben Jahr endlich reagiert und die passende Tastatur für den heimischen Markt auf Schiene gebracht und ermöglicht es nun auch das iPad Pro in Österreich oder auch Deutschland als Notebook zu verwenden. Die Tastatur selbst ist preislich genau gleich gestaffelt wie die US-Tastatur und man kann diese auch sofort bestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 4 64GB billiger kaufen – nur heute 50 Euro Rabatt

AppleTV 4 bei Cyberport billiger kaufen. Der Online-Händler Cyberport bietet euch nur heute, bzw. solange der Vorrat reicht, 50 Euro Rabatt auf das 64GB Modell an. Apple hat seine aktuelle AppleTV Generation im Herbst letzten Jahres vorgestellt und auf den Markt gebracht. Habt ihr bereits mit dem Gedanken gespielt, euch das Gerät anzuschaffen, so ist nun der ideale Zeitpunkt gekommen.

cyberport040816

AppleTV 4 billiger kaufen

Der Online-Händler Cyberport stellt regelmäßig seine sogenannten Cyberdeals in den Mittelpunkt. Dieses Mal hat sich Cyberport für AppleTV 4 entschieden. Apple bietet AppleTV 4 in zwei unterschiedlichen Speichergrößen an. Einmal mit 32GB und einmal mit 64GB. Das Modell, welches Cyberport anbietet, ist das größere 64GB Modell.

Nur heute bzw. solange der Vorrat reicht, könnt ihr AppleTV 4 64GB bei Cyberport zum Preis von 179 Euro anstatt 229 Euro kaufen. Ihr erhaltet im Vergleich zum Apple Online Store somit satte 50 Euro Rabatt.

Im Vergleich zum Vorgängermodell hat Apple sein AppleTV 4. Generation deutlich aufgewertet. Apple hat die Benutzeroberfläche komplett überarbeitet und einen App Store für AppleTV implementiert. In diesem stehen bereits tausende Apps zum Download bereit. Das zweite Highlight des Gerätes stellt die Siri-Remote dar, eine Fernbedienung, über die ihr AppleTV per Sprache steuern könnt.

Nur heute gibt es AppleTV 4 bei Cyberport billiger. Die Geräte sind (noch) auf Lager und können direkt verschickt werden. Der Versand ist kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: 50 Milliarden US-Dollar Umsatz für iOS-Entwickler

App Store

Seit der Eröffnung des Software-Ladens im Jahr 2008 hat Apple über 50 Milliarden US-Dollar an Entwickler ausgezahlt. Der vergangene Juli habe für einen neuen Einkaufsrekord gesorgt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wetterhelfer liefert auch Bekleidungstipps

Wetterhelfer

Sommer geht irgendwie anders. Was an der aktuellen Wetterlage nervt – zumindest in Norddeutschland – ist die Unbeständigkeit. Morgens ist es kühl, mittags wird es richtig sommerlich warm und Abends ziehen dramatische Wolken auf, aus denen es schüttet. Da weiß man morgens vor dem Kleiderschrank wirklich nicht, was man anziehen soll.

Ein klein wenig Abhilfe schaffen die Wetterhelfer. Die App, als auch die Webseite, liefern nicht nur Wettervorhersagen mit Temperaturangaben, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit und Niederschlagsmenge. Nein, auch passende Klamottenvorschläge werden für das Wetter gleich mitgeliefert – leider nur für die Damenwelt. Klar, das sind Affiliate-Links und man soll die Klamotten kaufen, aber als Inspiration für den Tag finde ich die Idee schon gut. Ich wüsste auch gern, ob ich für den Tag eher zum T-Shirt oder doch zum warmen Hoddie greifen soll.

Wetter- und Verkehrsdaten

Bei der Wettervorhersage setzt der Anbieter aus Duisburg auf mehrere Quellen aus dem Ausland u.a. Meterologisk Institutt, World Weather Online, Open Weather Map und forecast liefern Wetterdaten. Die Vorhersage erfolgt stündlich oder für bis zu fünf Tage. In der detaillierten Vorhersage sieht man vom norwegischen Wetterdienst sogar für zehn Tage im Voraus das Wetter. Schön und gut, doch meine Erfahrung hat gezeigt, dass Vorhersagen über sieben Tage hinaus mit Vorsicht zu genießen sind. Die kostenpflichtige Premium-Version von Weather Pro geht sogar so weit, Vorhersagen für 14 Tage zu machen.

In der kostenlosen App vom Wetterhelfer kann man häufig genutzte Orte als Favoriten abspeichern. App und Webseite sagen einem für die Reise- und Ausflugsplanung auch noch, ob man staufrei mit dem Auto ans Ziel kommt. Neben den Echtzeitdaten in Google Maps werden auch Texte zu Staus, Unfällen, Baustellen und anderen Hindernissen auf den Autobahnen angezeigt.

Horoskop und Webradio

Während man sich in der App vor allem für die Wetterdaten, die Bekleidungs-Vorschläge und höchstens noch die Verkehrslage interessieren dürfte, bietet die Desktop-Webseite noch mehr. In der Rubrik Unterhaltung findet man Nachrichten aus klassischen Medienquellen. Es gibt ein Tageshoroskop und Webradio. Letzteres funktioniert bei mir im Browser leider nicht. Ich konnte keinen der Streams anklicken und sah auch nicht, welcher Sender mir da angezeigt wird. Das scheint noch eine Baustelle zu sein.

Natürlich gibt es diese Informationen auch in der App, doch aufgrund der Bildschirmgröße ist die Nutzung etwas mühsamer. Auch konnte ich in der App mein Tageshoroskop nicht öffnen. Treffe ich nun heute die Liebe meines Lebens oder soll ich den Chef um eine Gehaltserhöhung bitten? Keine Ahnung, ich weiß nur, in Hamburg sollte ich den Regenschirm einpacken.

WP-Appbox: WetterHelfer (Kostenlos, App Store) →

Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Ab 16. September 2016 verfügbar

Apple iPhone 7: Ab 16. September 2016 verfügbar auf apfeleimer.de

Der bekannte Insider Evan Blass hat vor kurzem berichtet, dass seine Quellen einen Launch des Apple iPhone 7 in der Woche des 12. Septembers vorsehen. Nun hat er das Ganze [...]

Der Beitrag Apple iPhone 7: Ab 16. September 2016 verfügbar erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEGO: Viele Spiele für den Mac deutlich reduziert

Wer seine LEGO-Spielesammlung auf dem Mac komplettieren, hat jetzt Gelegenheit dazu.

Die Entwickler von Feral Interactive haben Stand jetzt gleich sechs ihrer mächtigen und höchst unterhaltsamen LEGO-Spiele deutlich im Preis reduziert. Normalerweise kosten die Games bis zu 29,99 Euro.

Hier die Übersicht der LEGO-Angebote

LEGO Batman LEGO Batman
(14)
19,99 € 4,99 € (3843 MB)
The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
(5)
29,99 € 8,99 € (7255 MB)
LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(58)
29,99 € 14,99 € (5678 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(24)
19,99 € 4,99 € (4538 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(98)
19,99 € 7,99 € (4427 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(38)
19,99 € 4,99 € (7495 MB)

Lego Marvel Super Heroes Mac


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: 3 GB RAM erneut im Gespräch

Apple ist ja eher zurückhaltend, was die Ankündigung vom verbauten Arbeitsspeicher in iOS-Geräten angeht – und verglichen mit der Konkurrenz (zahlenmäßig) eher knauserig. Momentan sind 2 GB RAM das höchste der Gefühle, aber beim iPhone 7 soll sich das ändern. Hier stehen abermals 3 GB in Aussicht.

Berichte häufen sich

Der üblicherweise gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo hat schon mehrmals darauf hingewiesen, dass zumindest das iPhone 7 Plus mit 3 GB RAM ausgestattet werden könnte. Nun stimmt der Branchendienst Digitimes mit ein. In einem neuen Bericht heißt es, dass die Hersteller von DRAM-Chips in der kommenden Zeit viele Aufträge bekommen würden.

Der Grund dafür sei die erhöhte RAM-Nachfrage bei Smartphones. Das betreffe dabei nicht nur Android-Vertreter, sondern auch das nächste iPhone. Im Gegensatz zu anderen Gerüchten geht Digitimes nicht darauf ein, ob die Erhöhung des RAMs beim iPhone auf das größere Plus-Modell beschränkt ist oder ob auch die 4,7-Zoll-Version mehr Arbeitsspeicher bekommt.

Grundsätzlich gibt es ziemlich viele Indizien und Berichte dafür, dass das kommende iPhone in irgendeiner Form mit mehr Arbeitsspeicher versehen werden könnte. Zuletzt hatte das die Deutsche Bank orakelt. Allgemein ist Apple aber eher sparsam, was den RAM angeht – am meisten gibt es derzeit im iPad Pro 12,9 Zoll, wo 4 GB verbaut sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D

Blox 3D ist eine lustige und einfache Möglichkeit für Kinder, um 3D-Modellierung zu lernen. Erstellen Sie schöne Objekte auf eine einfache und intuitive Weise mit Wasserhahn und doppelt tippen, um animierte Objekte wie Zahnräder, Propeller und Räder delete.Add, damit sie kommen alive.Blox 3D wurde entwickelt, um die Kreativität der Kinder und Visualisierung Fähigkeiten zu entwickeln.

„… Super schönes 3d Bausteine App. einfach zu bedienen
ermöglicht Kreativität, um in unserem kleinen Bauherren fließen .. „
Michel, apps4kids.net
„… Coole kleine Anwendung, die Kinder zu bauen ermöglicht ihren
 eigenen 3D-Block-Kreationen … „
  Shayna, Mommyoutsidethebox.ca
„… Eine Stärke der App ist, dass seine einfach zu Beginn der Erstellung ..“
Daniel, pappasappar.se
„… Die Eltern haben, wie künstlerische es ermöglicht kommentiert
Kinder zu sein, unglaublich reaktionsschnelle Steuerung ….. „
apppicker.com

* Entworfen für 5-8 Jahre. Altersgruppe, intuitive Bedienung und einfache Menü.
* Plattenspieler-Modus dreht und baut 3D-Modelle als Lehrmittel.
* Kein IAPs, keine Werbung und keine Spurhaltungs.
* Keine Geräusche, auffällige Animationen oder störende Pop-ups.

WP-Appbox: Blox 3D (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media Markt: bis zu 16 Prozent Rabatt auf iTunes Karten

Nachdem wir euch bereits Anfang dieser Woche auf eine iTunes Karten Rabatt-Aktion bei Rossmann aufmerksam gemacht haben, bei der ihr pauschal 10 Prozent Rabatt auf die unterschiedlichen Karten erhaltet, lohnt sich ab sofort auch der Besuch bei Media Markt. Dort erhaltet ihr je nach ausgewählter iTunes Guthabenkarte bis zu 16 Prozent Rabatt.

media_markt040816

Bis zu 16 Prozent Rabatt auf iTunes Karten bei Media Markt

Ab sofort und noch bis zum kommenden Montag (08.08.2016) erhaltet ihr bei Media Markt bis zu 16 Prozent Rabatt. Die Preisgestaltung findet ihr allerdings mehr als unglücklich. Für die 15 Euro iTunes Karte zahlt ihr nur 13 Euro, die 25 Euro iTunes Karte schlägt mit 22 Euro zu buche, für die 50 Euro iTunes Guthabenkarte zahlt ihr 42 Euro und für die 100 Euro iTunes Karte verlangt Media Markt 90 Euro.

Auf die 100 Euro iTunes Karte erhaltet ihr somit 10 Prozent Rabatt. Bei der 50 Euro Karte sind es 16 Prozent. Warum sollte sich ein Kunde dann die 100 Euro Karte kaufen? Preislich attraktiver ist es zwei 50 Euro iTunes Karten zu nehmen und insgesamt nur 84 Euro zu zahlen. Selbst wenn man vier 25 Euro Karte kauft (88 Euro) fährt man preiswerter als bei der 100 Euro Karte. Die Rechnung von Media Markt muss man nicht verstehen. Egal.

Hierbei handelt es sich um eine deutschlandweite Aktion. Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Musik, Filmen, Apps etc. im iTunes Store, App Store, iBookstore und Mac App Store einsetzen. Auch Apple Music, iCloud Speicherpläne etc. können so gekauft werden. (Danke Patricia)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einbettung von Bildern in Illustrator CC aufheben

Möchte man im Illustrator CC die Einbettung von Bildern wieder aufheben, findet man den passenden Button an zwei Orten: Sobald das eingebettete Bildmaterial markiert ist, einmal in der Palette »Verknüpfungen« und im – sofern eingeblendet – »Steuerungsbedienfeld«.

Wird eine Einbettung aufgehoben, fragt Illustrator wohin das Bildmaterial gesicherten werden soll und verknüpft es gleichzeitig frisch mit der Illustrator-Datei.

Einbettung von Bildern in Illustrator CC aufheben

Der Beitrag Einbettung von Bildern in Illustrator CC aufheben erschien zuerst auf MacVillage.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoPro Hero 5: Video-Leak verrät Details

Auf der Videoplattform Vimeo ist ein sehr kurzes Video aufgetaucht, das das neue Flaggschiff von GoPro zeigen soll. Dieses Flaggschiff wird dem Uploader des Videos zufolge GoPro Hero 5 heißen und gegenüber allen anderen GoPro-Varianten eine Besonderheit besitzen. Denn das Video zeigt ein Rendering einer GoPro-Kamera mit Touchscreen. Außerdem deutet das Video ein neues Gerät von GoPro an, das mit der Kamera gekoppelt werden kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sommer Bundles: Neue Mac-Pakete von MacUpdate und BundleHunt

Summerbundle FeatAktuell findet ihr wieder unterschiedliche Sommer Bundles mit Mac Software auf dem Markt, unter anderem von MacUpdate „The Summer Bundle“ und von BundleHunt das „Create Your Mac Summer Bundle“. Beide mit sehr unterschiedlicher Ausrichtung, aber beide mit interessantem Preisansatz. The Summer Bundle Die Macher von MacUpdate haben wieder ein Software-Paket zum Standardpreis von 49,99 Dollar […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox 48 macht Vieles ein bisschen besser

Mozilla Thumb

Mozilla legt ein größeres Update vor und bringt seinen Firefoxbrowser entwicklungstechnisch einen größeren Schritt weiter, irgendwie.

Mozilla hat seinen Browser Firefox in Version 48 herausgegeben. Das Update implementiert unter anderem eine neue Multi-Prozess-Architektur: Jeder Tab wird in einen eigenen Prozess ausgelagert. Was grundsätzlich geeignet ist, Stabilität und Sicherheit einer Anwendung zu erhöhen, ist aber längst nicht für alle Nutzer von Beginn an verfügbar.

Etwa 1% der Anwender profitieren

Nutzer von Windows XP sowie Anwender, die mit Hilfstechnologien arbeiten, gucken in die Röhre.
Unter MacOS ist die Funktion aber generell verfügbar, nur hilft leider auch das nicht viel. Da auch Add-Ons mit der neuen Architektur noch nicht laufen, kommen unterm Strich nur rund 1% in den Genuss dieser Verbesserung. Add-ons müssen zudem künftig von Mozilla signiert werden, um ausgeführt werden zu können. Ferner verbessert Mozilla den Schutz vor potenziell gefährlichem Code in Medien und Downloads.

The post Firefox 48 macht Vieles ein bisschen besser appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paydirekt: Deutsche Paypal-Konkurrenz kommt nicht in Fahrt

Eigentlich sollte der Online-Bezahlservice Paydirekt der ganz große Wurf der deutschen Banken werden. Schließlich machen nahezu alle großen Geldhäuser im Bankenverband sowie seit Frühjahr auch die Sparkassen mit. Doch so richtig gut kommt der Service bei deutschen Nutzern noch nicht an.

Insgesamt zählt Paydirekt gerade einmal 550 000 Registrierungen, wie das Gemeinschaftsunternehmen dem Handelsblatt mitteilte. Davon seien gut 140 000 Sparkassen-Kunden dabei. Lediglich 450 Onlinekäufe bezahlen diese in der Woche per Paydirekt. Für ein solch großes Unternehmen eine mickrige Zahl.

Bildschirmfoto 2016-08-04 um 13.48.06

Nur wenige Online-Shops

Woran liegt das? Vor allem an der vergleichsweise schlechten Verbreitung. Tatsächlich können Kunden bisher nur bei rund 120 Händlern in Deutschland online bezahlen. Kaum ein namhafter Online-Shop ist dabei. Zudem wissen nur wenige Kunden überhaupt, dass es die deutsche Paypal-Alternative gibt.

Dabei hat Paydirekt keine schlechten Chancen, sich auf dem Markt zu profilieren. Online-Shops begrüßen die Initiative, da sie einen Wettbewerb zwischen den Bezahlmethoden fördert und damit die Kosten für die Händler senken könnte. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Paydirekt deutschen Datenschutzrichtlinien untersteht. Dies dürfte der Verbraucher nur begrüßen.

WP-Appbox: paydirekt (Kostenlos, App Store) →

Paypal zweitbeliebteste Zahlungsart in Deutschland

Bislang kaufen die Deutschen noch am liebsten auf Rechnung, wie eine im April veröffentlichte Studie von EHI zeigt. 29 Prozent aller Online-Käufe werden demnach über diesem Weg bezahlt. Schon an zweiter Stelle rangiert Paypal, mit einem Anteil von fast 20 Prozent, gefolgt von der Lastschrift (19,3 Prozent), der Kreditkarte (12 Prozent) und der Vorkasse (7,1 Prozent).

Bildschirmfoto 2016-08-04 um 13.34.30

(Zum Vergrößern klicken)

Einen großen Einfluss auf die Rangfolge hat aber Amazon, wo weder Paypal noch Paydirekt angeboten wird. Würde man den Marktführer in der Studie rauslassen, käme Paypal auf einen Marktanteil von 24,5 Prozent in Deutschland.

Und Apple Pay?

Hier tut sich derweil nichts. In einem Statement gegenüber Apfelpage ließ der Deutsche Bankenverband, der auch Paydirekt betreibt, heute Morgen wissen, dass man weiterhin zu einer Kooperation mit Apple bereit sei. Die Entscheidung, ob man Apple Pay unterstützen werde, liege aber bei jeder einzelnen Bank. Von einer dadurch entstehenden Konkurrenz zu Paydirekt wollte der Verband zudem nichts wissen:

Wir begrüßen das Engagement, die Vielfalt moderner Bezahlverfahren für Verbraucher und Unternehmen zu erhöhen. Die Mitgliedsinstitute des Bankenverbandes arbeiten dazu eng mit den unterschiedlichsten Anbietern innovativer Lösungen zusammen. Ob und welche Verfahren sie dann einsetzen, ist allein geschäftspolitische Entscheidung jeder einzelnen Bank. Die Entscheidung, das Bezahlverfahren Apple Pay in Deutschland anzubieten, liegt zuvorderst in der Entscheidung von Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iGadget-Tipp: "Gorilla Pod" ab 1.88 € inkl. Versand (aus China)

Ob es sich bei dem Preis um ein Original handelt wage ich zu bezweifeln...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple TV 4 mit 64 GB kurze Zeit im Sonderangebot

Wer noch kein Apple TV 4 besitzt, bekommt die kleine Box jetzt zum Sonderpreis.

Für kurze Zeit wird das größte Modell mit 64 GB bei Cyberport deutlich günstiger verkauft – aber nur solange der Vorrat reicht.

Apple TV 4 Ansicht

Regulär verlangt Apple für sein  Apple TV 4 mit 64 GB 229 Euro. Preisvorteil bei Cyberport: 50 Euro. Aktuell ist das Gerät sofort verfügbar. Beim Kauf entfallen die Versandkosten.

Wer Interesse hat, sollte schnell sein, bevor die Angebotspreise enden. Der Deal wird bei den iTopnews-Lesern nach unseren Erfahrungen auf große Resonanz stoßen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Pixel Cup Soccer 16“ erhält olympisches Fußball-Turnier & weitere Neuerungen

„Pixel Cup Soccer 16“ erhält olympisches Fußball-Turnier & weitere Neuerungen

Neben vielen Neuerscheinungen am heutigen Spiele-Donnerstag gibt es auch einige interessante Updates. So wie für Pixel Cup Soccer 16 (AppStore).

Das Arcade-Fußballspiel für iOS von Batovi Games Studio hat in dieser Woche ein Update auf Version 1.0.3 erhalten. Dieses erweitert das Spiel um ein neues Turnier. Und welches kann dies in den heutigen Tagen nur sein? Genau, das olympische Fußballturnier für Männer und Frauen. Damit könnt ihr nun die deutsche Nationalmannschaft virtuell nach Rio begleiten und den Olympiasieg erspielen. Soll es nicht die deutsche Nationalmannschaft sein, stehen mit Dänemark, Fiji, Simbabwe, Irak und Südafrika zudem noch einige neue Nationen bereit. Abgerundet wird das Update von ein paar Bugfixes.
Pixel Cup Soccer 16 iOS
Pixel Cup Soccer 16 (AppStore) ist zweifelsohne eines der besten Arcade-Soccer-Games für iOS. Solltet ihr die Universal-App noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, können wir den 2,99€ teuren Download nur empfehlen. Weitere Informationen zu diesem Premium-Download, den ihr auch auf dem Apple TV spielen könnt, erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag „Pixel Cup Soccer 16“ erhält olympisches Fußball-Turnier & weitere Neuerungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#V207: Leitz 12000 – Die Powerbank für Pokemonjäger und andere Power-User

Auch wenn der Spalt zwischen Android und iOS Usern groß ist und es oft Diskussionen gibt, sind beide Parteien sich bei einer Sache einig: Der Akku der Geräte hält nicht lange genug. Gerade jetzt im Pokemon GO-Fieber ist es wichtiger denn je immer genug Batterie zu haben. Hier kann nur eine Powerbank Abhilfe schaffen, doch welche eignet sich am besten? Wir haben euch in diesem Beitrag einmal unseren Favoriten vorgestellt. 

Leitz 12000

Die Leitz Complete Powerbank 12000 verfügt über zwei USB-Anschlüsse, um Tablets bis zu zwei- und Smarthphones bis zu sechs mal zu laden. Dies geht auch noch 25 Prozent schneller als mit dem herkömmlichen Netzteil. Die Leitz Complete Powerbank 6000 lädt Tablets bis zu einmal und Smartphones bis zu drei mal auf.
Einfach einstecken und die Laufzeit der Geräte wird um bis zu 50 Stunden erhöht. Hier die Leitz Complete Powerbank 6000 kaufen Hier die Leitz Complete Powerbank 12000 kaufen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D-Grafiksoftware Cinema 4D: Version 18 erscheint im September

Der Friedrichsdorfer Entwickler Maxon hat die bekannte Animations-, Modelling- und Renderingsoftware Cinema 4D in der Version 18 vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Smart Keyboard im Test: Endlich kannst du auch QWERTZ

Es hat fast ein Jahr gedauert, jetzt ist es endlich verfügbar: Das Smart Keyboard für das iPad Pro mit einer deutschen Tastaturbelegung. Wie schlägt es sich in der Praxis?

Apple Smart Keyboard iPad Pro 2

Erst war es monatelang nicht zu sehen, dann ging alles richtig schnell: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist das Apple Smart Keyboard mit QWERTZ-Layout im Apple Online Store aufgetaucht, bereits heute wurde es uns per DHL Express zugestellt. Und natürlich sind die Zeilen dieses Artikels direkt mit Apples neuer Tastatur auf dem großen iPad Pro geschrieben worden. In diesem Testbericht möchte ich euch verraten, wie sich das Smart Keyboard mit deutscher Tastaturbelegung in der Praxis schlägt.

Das Smart Keyboard wird von Apple in zwei Größen angeboten. Besitzer eines iPad Pro mit 12,9 Zoll Display, zu denen auch ich zähle, müssen 179 Euro bezahlen und bekommen dafür eine Tastatur in Standard-Größe geboten. Beim kleinen iPad Pro fordert Apple 10 Euro weniger, musste aufgrund der Display-Größe die Tastatur aber auch ein kleines bisschen schrumpfen. In der Praxis dürfte sich das kaum bemerkbar machen, immerhin hat die Vergangenheit bereits gezeigt, dass sich mit Tastaturen für das “normal große” iPad gut schreiben lässt.

Apple Smart Keyboard und Logi Create lassen sich nur schwer vergleichen

Im Vergleich mit dem bereits von mir getesteten Logi Create ist das Apple Smart Keyboard eine völlig andere Welt. Abgesehen von den über 60 Tasten und der Verwendung des praktischen Smart Connectors kann man die beiden Modelle eigentlich kaum miteinander vergleichen, denn sie verfolgen ein komplett anderes Konzept. Und für welches dieser Konzepte man sich letztlich entscheidet, ist ganze stark vom persönlichen Geschmack abhängig.

Während das Logi Create eine komplette Schutzhülle ist, die auch die Rückseite und Kanten des iPads schützt, ist das Smart Keyboard nur ein Smart Cover mit eingebauter Tastatur. Es ist nicht nur deutlich dünner, sondern auch deutlich leichter und lässt sich einfacher anstecken und abnehmen. Während das Logi Create für das große iPad Pro Stolte 725 Gramm auf die Waage bringt und dabei zusätzliche Extras wie eine Beleuchtung bietet, wiegt das schlanke Smart Keyboard im 12,9-Zoll-Format nur 340 Gramm – dieser Unterschied macht sich definitiv bemerkbar. Apples Tastatur für das kleine iPad Pro ist mit 225 Gramm wenig überraschend noch ein bisschen leichter.

Apple Smart Keyboard iPad Pro

Die Handhabung des Smart Keyboards könnte einfacher nicht sein: Es wird magnetisch an der linken Seite des iPads angesteckt, der Homebutton liegt im aufgestellten Zustand also auf der rechten Seite und die Lautstärke-Tasten an der Oberseite. Ist der Deckel geschlossen, erinnert er stark an das Smart Cover. Öffnet man den Deckel, muss man allerdings zwingend die verstecke Tastatur ausklappen, um das iPad Pro aufstellen zu können. Das ist zwar nicht ganz so intuitiv wie beim Smart Cover, funktioniert aber immer noch sehr einfach. Allerdings kann das iPad Pro im Zusammenspiel der Tastatur nur in einem Winkel von etwa 52 Grad aufgestellt werden.

Alternativ kann man das Smart Keyboard auch etwas anders falten und die Tasten auf die Rückseite des iPads klappen, um das iPad ohne sichtbare Tastatur aufzustellen. Der Winkel ist dann etwas steiler und beträgt in etwa 80 Grad. Will man das iPad dagegen wie gewohnt mit der Hand halten und mit den Fingern bedienen, kann man das gesamte Smart Keyboard einfach nach hinten klappen. Praktisch zum Schutz der sonst nackten Rückseite oder für Situationen, in denen man das Cover nicht ablegen kann.

Das etwas andere Tippgefühl des Smart Keyboards

Aber wie steht es um das Tippgefühl mit dem Apple Smart Keyboard in Verbindung mit dem iPad Pro? Mein Fazit nach den ersten 500 Wörtern: Es ist definitiv gewöhnungsbedürftig. Ich würde es nicht als gut oder schlecht bezeichnen, sondern einfach als anders. Das liegt daran, dass Apple keinen konventionellen Mechanismus verwendet hat, wie es beispielsweise bei der Logi Create der Fall ist. Der große Vorteil von Apples Lösung: Die Tastatur hat keine Spalten, in denen sich Krümmel ansammeln können. Und auch Flüssigkeiten tun der Tastatur nichts an, die sich dank des Designs auch wunderbar reinigen lässt.

Das Gefühl, ein iPad Pro mit einem so großen Bildschirm mit einer richtigen Tastatur bedienen zu können, ist meiner Meinung nach echt klasse. Es geht sogar soweit, dass man das vom MacBook bekannte Trackpad bedienen möchte, das es ja für das iPad gar nicht gibt. Ob man sich jetzt aber für die Logi Create Tastaturhülle, das Apple Smart Keyboard Tastaturcover (Apple Online Store) oder eine günstigere Blueotooth-Lösung entscheidet, muss jeder Anwender für sich selbst entscheiden. Hier kann und will ich euch nicht hereinreden, denn jede der drei Lösungen hat Vor- und Nachteile.

Der Artikel Apple Smart Keyboard im Test: Endlich kannst du auch QWERTZ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diversity-Bericht: Mehr Frauen und mehr Angehörige von Minderheiten bei Apple

Beim iPhone-Hersteller aus Cupertino sind 2016 mehr Frauen beschäftigt, außerdem ist die Hälfte der Mitarbeiter, die in diesem Jahr von Apple eingestellt wurden, ethnischen Minderheiten zugehörig. So heißt es im neusten “Inclusion & Diversity”-Report. Der Kultkonzern hat die neusten Diversitätszahlen für dieses Jahr vorgelegt. So geht aus dem neusten Inclusion[...]

Der Beitrag Diversity-Bericht: Mehr Frauen und mehr Angehörige von Minderheiten bei Apple erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kniffel-Spiel Hocus vorübergehend kostenlos

Hokus FUm die Werbetrommel für ihre App Store-Neuveröffentlichung VOI zu rühren, bieten die türkischen Entwickler des Spiele-Studios Gamebrain ihr Kniffel-Spiel Hocus vorübergehend kostenlos im App Store an. Die im September 2015 veröffentlichte Anwendung – ein Schiebepuzzle mit über 80 Leveln – erinnert an den App Store-Erfolg EDGE, streut jedoch eine Handvoll perspektivischer Täuschungen im Escher-Stil ein, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats und Bose vorn: Die besten In-Ear Sport-Kopfhörer

Die Stiftung Warentest hat passend zum Sommer In-Ear-Sportkopfhörer unter die Lupe genommen.

Entscheidend ist laut den Warentestern neben dem Klang auch der Sitzkomfort. Gerade beim Sport sollten In-Ears fest und komfortabel sitzen. Entscheidend sind dabei mitgelieferte Ohrpolster oder auch Silikon-Haken.

Bose Beats Sport In-Ear

Die Warentester empfehlen notfalls unterschiedliche Größen in den Ohren einzusetzen, da die Gehörgang-Größe beim linken und rechten Ohr durchaus variabel sein kann.

Die Ergebnisse nach dem Test von 17 In-Ear-Kopfhörern: Zehn Kopfhörer bekamen das Prädikat „zufriedenstellend“. Immerhin sieben Kopfhörer erhielten die Gesamtnote „gut“. Fünf dieser In-Ears schnitten sowohl beim Klang als auch beim Tragekomfort mit „gut“ ab.

In-Ears mit Kabel

Platz 1: Bose Soundsport ->  99 Euro

Platz 2: JBL Reflect Mini -> 50 Euro

Platz 3: Sennheiser CX 686G Sports -> 43 Euro

In-Ears mit Bluetooth und ohne Kabel

Platz 1: Beats Dr. Dre Powerbeats2 -> 142 Euro

Platz 2: Plantronics Backbeat Fit -> 77 Euro

Platz 3: Jabra Sport Pace Wireless -> 58 Euro


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf Safari mit gespeicherten Passwörtern

Wenn das »Login-Script« des Großkonzerns mal wieder zuschlägt und Safari auf einmal keine Passwörter mehr sichert, muss das etwas mit mehr Sicherheit zu tun haben. Zumindest wird die IT das so sehen und damit voraussichtlich auch in vielen Fällen recht behalten. Auch wenn Mac-Nutzer für Win-Admins eventuell als etwas eigen gelten: Auch Apple-Jünger wissen, dass es noch andere Browser auf diesem Planeten gibt. Zudem liegt das eigentliche Problem meist im Passwort selbst, nicht an der Möglichkeit selbiges im Browser zu hinterlegen. Was also ist so schlimm an den gespeicherten Passwörtern?

Firefox und Chrome, ftw!

Die Richtlinie, Safari die Passwortspeicherung zu verweigern, macht also in etwa so viel Sinn, wie Weboberflächen nur im Internet Explorer funktionieren zu lassen. Zumindest wenn die Funktion nicht auch in den anderen verfügbaren Browsern gesperrt wird. Mit der Richtlinie werden die User eigentlich nur gezwungen auf Chrome oder Firefox auszuweichen. Hin und wieder kann es nämlich auch durchaus sinnvoll sein, Passwörter im Browser zu hinterlegen.

#admintheadmin = Ein ehemaliger Mac-Admin – nun selbst administriert vom Großkonzern – berichtet. Weißte bescheid …

Beispielsweise wäre es möglich für bestimmte Logins und Funktionen extrem lange und komplizierte Passwörter zu verwenden. Die »unmerkbaren« Passwörter werden dann gespeichert und von Safari im Bedarfsfall automatisch ausgefüllt. Zumindest in der Theorie ist diese Methode oftmals sicherer als viele der 0815-Passwörter, die den Admins eher ein Dorn im Auge sein dürften. Daher gilt – zumindest für einen Teil der Benutzer – das die Richtlinie die Sicherheit eher verschlechtert als verbessert.

Passwortgenerator »Schlüsselbundverwaltung«

Möglichst sichere Passwörter lassen sich dann auch gleich mit dem Programm »Schlüsselbundverwaltung« in Mac OS X generieren. Unter Ablage > Neues Passwort findet man einen Button mit einem kleinen schwarzen Schlüssel als Symbol. Dort angekommen lässt sich der Passwortgenerator konfigurieren:

Konfigurationsmöglichkeiten des Passwortgenerators der Schlüsselbundverwaltung

Der Beitrag Auf Safari mit gespeicherten Passwörtern erschien zuerst auf MacVillage.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 4.8.16

Bildung

WP-Appbox: Starlight - Explore the Stars (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FlowPlus: Add. Subtract. Enter the Flow. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MultiFlow: Times Tables Reimagined - Üben Sie Ihre Einmaleins. (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: DivisionFlow: Division, Re-Envisioned. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DailyArt PRO - your daily dose of art masterpieces - best classic, modern and contemporary fine artworks (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: A to Z Monsters -Alphabet Learning for Kids (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A To Z Monsters :Alphabet Learning For Kindergarten HD (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Grammar (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Halloween Posters (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Happy Halloween Cards and Frames (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Shuse (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: DoPix (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: DrG FODMAP & IBS (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: UltimateDex (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Messages ++ (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Zen Sketch - Die Kunst des Zeichnens und Skizzierens (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: CompareShots - simple tool to compare screenshots and images (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Potsdam Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Prince Albert National Park Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Poland Tourist Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Impossible Racing Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: TANK VS UFO (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sky Rockers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Adventure Game GeoComunicacion (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hive (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: hocus. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Chess Dice (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Findit (HD) - 200 Pictures (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Brutal Street (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Cubious (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Reminiscent (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Consulting Case Interview-Jobjuice (9,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Jobjuice Finance and Investment Banking (14,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Jobjuice Strategy & Consulting (14,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Jobjuice-Salary Negotiation (14,99 €, App Store) →

WP-Appbox: VeryPDF Web to PDF Converter (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Total War: Warhammer kommt für den Mac

Das Spiel „Total War: Warhammer“ wurde soeben auch für den Mac und Linux-Rechner angekündigt. Das Spiel ist bereits vor etwas mehr als zwei Monaten für den Windows-Rechner erschienen und soll im Herbst 2016 für die Betriebssysteme Linux und OS X veröffentlicht werden. „Total War: Warhammer“ kombiniert das Spielprinzip der Taktik-Reihe Total War mit der reichen, fantastischen und äußerst brutalen Welt von Warhammer.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: Video zeigt verblüffend echt aussehendes Mockup


Seit Monaten kursieren Gerüchte und Spekulationen darüber, wie Apples nächste iPhone-Generation aussehen wird. Dem bekannten YouTuber Lewis Hilsenteger wurde nun von einer chinesischen Firma ein Mockup des „iPhone 7 Plus“ zugespielt. Tatsächlich wirkt der Dummy verblüffend echt – trotz der etwas irritierenden Gehäusefarbe.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store im Juli mit Umsatzrekord

Apple hat wieder etwas zu verkünden. Diesmal nicht per Pressemitteilung, auch nicht auf einer Keynote – tatsächlich war es Tim Cook höchst persönlich auf Twitter, der die Nachricht zu verkünden hat. Der App Store hat im Juli 2016 so viel Umsatz generiert wie noch nie zuvor.

Rekord bei den Apps

Bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen hat Apple schon angekündigt, dass der App Store gut läuft und viel Umsatz einfährt, was Apple vor allem auf die nach wie vor hohe Beliebtheit von iOS-Geräten zurückführt. In der Nacht hat Apple-Chef Tim Cook bei Twitter verkündet, dass der App Store im Juli einen neuen Rekord aufgestellt hat.

Nie zuvor wurde in einem Monat so viel Geld eingenommen wie im Juli heißt es aus Cupertino. Daraus folgt auch, dass Apple noch nie so viel Geld an Entwickler ausbezahlt hat wie im vergangenen Monat. Seinem zweiten Tweet zufolge hat Apple seit der Einführung des App Stores über 50 Milliarden Dollar an Entwickler ausbezahlt. Weiterhin gratuliert er den Entwicklern für den Erfolg und bedankt sich für die Arbeit, die Programmierer in den Store stecken.

Der App Store läuft so gut, dass Tim Cook davon ausgeht, dass die Services-Abteilung von Apple schon im kommenden Jahr so viel Umsatz generieren könnte, dass sie in den Fortune 100 als eigenständiges Unternehmen auftauchen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle: 7 aus 50 Mac-Programmen wählen, 17 Dollar zahlen

BundleHunt (Partnerlink) hat ein neues Softwarebundle vorgestellt. Die Besonderheit: statt einer vorgegebenen Programmauswahl kann sich der Anwender das Bundle selbst zusammenstellen. Aus 50 Softwaretiteln können sieben ausgewählt werden, der Gesamtpreis beträgt 16,99 Dollar (umgerechnet rund 15 Euro).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus Mockup zeigt Dual-Kamera, Smart Connector und die Farbe Dunkelblau

Neues iPhone 7 Plus Mockup zeigt, wie das kommende 5,5 Zoll iPhone aussehen könnte. Vor ein paar Wochen tauchte das Gerücht auf, dass Apple beim iPhone 7 auf die Farbe Dunkelblau setzen wird. Kurz darauf ruderte Macotakara zurück und sprach von einem Space Black. Schlussendlich wird der September zeigen, auf welchen Farbmix Apple setzen wird.

iphone7plus_mockup_plus

Neues iPhone 7 Plus Mockup aufgetaucht

Es ist schon beeindruckend, wie qualitativ hochwertig mittlerweile iPhone Mockups im Vorfeld der eigentlichen Vorstellung geworden sind. Das jüngste Beispiel zeigt uns der YouTuber UnboxTherapy. Dieser demonstriert ein Mockup, welches das iPhone 7 Plus wiederspiegelt.

Das hier gezeigt Mockup stammt von der chinesischen Firma BeSound. Diese nutzt das Mockup um auf den eigenen Lightning-Kopfhörer aufmerksam zu machen. Wir sehen neben der Farbe Dunkelblau eine Dual-Kamera und einen Smart Connector. Darüberhinaus wurde auf den Kopfhöreranschluss verzichtet und zudem setzt das Mockup auf ein neues Antennendesign.

Wir überlassen euch die Einschätzung, wie nah das Mockup an das Original kommt. Bis Mitte September werden wir uns noch gedulden müssen, bis Apple die Antwort auf die offenen Fragen liefert. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple zudem auf einen A10-Chip, ein verbessertes Kamerasystem sowie einen leistungsfähigeren LTE- und Wifi-Chip setzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VOOO: neues Highscore-Arcade-Game mit 15 Leveln aus deutscher Indie-Entwicklung

VOOO (AppStore) ist ein neues Arcade-Game vom deutschen Indie-Entwickler Pascal Krenn, das ihr seit heute als Premium-Download für 0,99€ aus dem AppStore laden könnt. In der Universal-App steuert ihr einen kleinen Pfeil per Displayberührung links und rechts durch 15 unterschiedlich geformte Level zw. Arenen. In diesen dürft ihr nicht nur den Rand nicht berühren, sondern müsst auch noch roten Kreisen, die in unterschiedlichen Fomationen durch die Level fliegen, ausweichen. Nicht ausweichen, sondern zielstrebig einsammeln solltet ihr hingegen die kleinen Punkte, die zufällig in den Arenen erscheinen. Diese ergeben nicht nur euren Score in jedem der endlosen Level, sondern mit ihnen schaltet ihr auch die weiteren Level frei. Dafür müsst ihr 20 Punkte in einem Level sammeln, ohne die Ränder oder Hindernisse zu berühren. Denn sonst ist das Level auch schon wieder vorbei. Gemütlich… Das Gameplay wird zudem mit jedem eingesammelten Punkt immer schneller – wobei schnell hier durchaus etwas übertrieben ist. Denn die Geschwindigkeit, mit der der Pfeil von alleine durch die Level fliegt, ist wahrlich nicht hoch, könnte quasi als Schneckentempo beschrieben werden. Und sie ist auch nach vielen eingesammelten Punkten immer noch recht moderat. Hier hätten wir uns etwas mehr Tempo gewünscht. Von daher würden wir VOOO (AppStore) als ein sehr entspanntes Geschicklichkeitsspiel für iPhone und iPad einstufen, auch wenn die unterschiedlichen Hindernisse etwas Voraussicht erfordern. Für unseren Geschmack war uns das Spiel leider etwas zu lahm, sodass uns bereits nach wenigen Leveln die Motivation fehlte, die weiteren Level freizuspielen. Schade, auch wenn wir immer gerne deutsche Indies unterstützen. Abhilfe schaffen könnte hier ein zweiter, schneller Modus. Denn die Idee und die Optik von VOOO (AppStore) gefallen uns durchaus…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Astropad 2.0: Mehr Geschwindigkeit, längere Akku-Laufzeit

AstropadWie wir vor einiger Zeit bereits berichtet haben, verwandelt Astropad euer iPad in ein Grafiktablett für euren Mac – idealer Weise ein iPad Pro in Kombination mit einem Apple Pencil. Die Entwickler haben nun ein Update bereitgestellt, dass einige Verbesserungen bringen soll. Nur noch einmal kurz die Funktion von Astropad. Ihr installiert die Astropad Companion […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimtipp: Artisto erinnert an die Kult-App Prisma

Euch gefällt die Fotofilter-App Prisma? Artisto erinnert an die Kult-App.

Noch ist Artisto ein Geheimtipp. Doch das wird sich mit dieser News ändern. Hinter dem Projekt, das auch Videos und GIFs in Kunstwerke verwandelt, steht ebenfalls das Team von mail.ru.

Artisto

Die Kunst-Filter legt Ihr über Eure Videos aus der Mediathek oder Ihr lasst Euch in der GIF-Galerie inspieren. Die Videos dürfen maximal 10 Sekunden lang sein. Sind Eure Clips länger, könnt Ihr sie mit Hilfe des Editors kürze. 14 Filter stehen aktuell bereit.

Ergebnisse mit der Welt teilen

Eure kunstvollen Ergebnisse werden über das Teilen-Menü in die Welt hinausgesendet. Bitte im Hinterkopf behalten: Ihr legt Euren Content auf den Servern der Betreiber ab. Ob Eure Daten sicher sind, lässt sich weder bei Artista noch bei Prisma sagen. Die Apps sind kostenlos. Womit die Entwickler ihr Geld verdienen, ist uns nicht bekannt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anim8:3D Character Animation Made Easy

Anim8 können Anfänger und Hobbyisten lernen 3D Character Animation in eine lustige und intuitive Art und Weise.
Animieren von 3D-Figuren posieren 5 vorhandenen Zeichen im 3D-Raum mit einer einfachen Schnittstelle und einfachen Workflow, im Gegensatz zu komplexen und High-End-Software wie Maya oder 3ds Max.
Entworfen von professionellen Charakter-Animatoren, um absolute Anfänger und Hobbyisten geben ein Plug-n-Play-Tool, um Zeichen zu animieren und trainieren ihre Fähigkeiten Animation.

* Einfache Benutzeroberfläche, einfache Lern curve.Start Animation in Minuten.

* Erweiterte Artikulation in allen Rigs können Animatoren zu erstellen Ganzkörper-Animation mit Leichtigkeit.

* Drawing Tool können Sie skizzieren Ihre Schlüssel Posen auf dem Bildschirm.

* Onion Skin-Funktion können Sie genau planen, Posen und Timing.

* Teilen und laden Sie alle Ihre Videos online.Facebook, Youtube und Twitter-Unterstützung enthalten.

* Charaktere sind Zweibeiner, Dino und Quadraped mit über 30 Punkten der Artikulation.

* Import Ton, um Ihre Animationen zum Leben zu erwecken.

* Unterrichtspläne auf der Website und Demo-Animationen in der App gebündelt geben Lehrern großen Kursinhalte.

WP-Appbox: Anim8:3D Character Animation Made Easy (4,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es ist Zeit, Twitter zu verkaufen

Gerade erst wurde das Internetgeschäft von Yahoo für 4,8 Milliarden US-Dollar an den Verizon abgegeben. Nun ist es an der Zeit, Twitter zu verkaufen“, schreibt Jon Swartz in seiner Analyse auf USA Today. Damit könnte er Recht behalten.

Twitter hat Yahoo-itis, urteilt er. Eine Krankheit, die sich durch Symptome wie Vorstandsflucht, sinkendes Umsatzwachstum, Strategielosigkeit und starken Wettbewerb mit Facebook, Google und Start-Ups wie Snapchat äußert. Es ist an der Zeit, einen Käufer zu finden – und die Börse sieht das offensichtlich genauso. Denn nach jüngsten Spekulationen über eine Übernahme des Mikroblogging-Dienstes stieg die Aktie kräftig an. Bei den potentiellen Käufern handelt es sich um zwei bekannte Milliardäre: den ehemaligen Microsoft-Chef Steve Ballmer und den Prinzen Alwaleed bin Talal, der häufig in Technologien investiert. Beide gehören bereits zu den Hauptanteilseignern von Twitter.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters hält der Prinz persönlich einen Anteil von 4,45 Prozent an Twitter und seine Investmentfirma, Kingdom Holding, noch einmal über fünf Prozent. Ballmer besitzt gut vier Prozent und damit immer noch mehr als der Twitter-Mitgründer und CEO Jack Dorsey.

shutterstock_367732556

(Bild: tanuha2001 / Shutterstock.com)

Große Übernahmen sind momentan keine Seltenheit. Etliche solvente Großkonzerne schlucken die kleineren Konkurrenten. Twitter kämpft momentan mit sinkendem Umsatzwachstum, einem nur sehr geringen Nutzeranstieg und anhaltenden Verlusten. Das 10 Jahre alte Unternehmen sollte sich alle Optionen offen halten, einen Verkauf eingeschlossen, analysiert Swartz.

Ihm zufolge machen die zugrunde liegende Technologie und die leidenschaftliche Kundschaft das Unternehmen zu einer attraktiven Spielerei. Auch der Analyst Jack Gold hält Twitter füreine attraktive Plattform um Werbung zu verkaufen und ein [interessantes] Analysetool.

Weder Ballmer noch Twitter äußerten sich bis jetzt zu den Gerüchten. Doch neben dem Milliardärs-Tandem käme auch eine Reihe namenhafter Unternehmen als Käufer in Frage:

Microsoft könnte die Technologien für einen Livestream von Informationen in Skype oder dem neu erworbenen LinkedIn verwenden oder den Microblogging-Dienst direkt in künftige Windows-Versionen integrieren.

Google konnte die Internetcommunity mit seinen eigenen Social-Media-Angeboten bisher nicht vom Hocker reißen. Twitter wäre eine Option, um an Informationen darüber zu gelangen, worüber die Menschen gerade sprechen und um passende Anzeigen auszuspielen.

Salesforce. Der Cloud-Computing-Spezialist könnte Twitter auf den Businessbereich fokussieren, um seine Produktlinie zu erweitern.

Amazon könnte ebenfalls nach neuen Apps suchen, um die Online-Verkäufe anzukurbeln und die Cloudgeschäfte zu auszubauen.

Facebook könnte seine Marktposition stärken.

Apple könnte Twitter in seinen Messenger integrieren und mit Twitter endlich ein Standbein in den Sozialen Netzwerken sichern.

Eine Übernahme hält Swartz für sehr wahrscheinlich. Twitter sei vielen Technologieunternehmen sehr ähnlich, die Probleme hatten, die nächste Stufe zu erreichen und sich später bemühen mussten, einen Käufer zu finden – wie eben einst Yahoo, das jetzt zu Verizon gehört.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Zusammenfassung – Ausstattung, Preis, Releasedatum und mehr

In gut einem Monat wird Apple das iPhone 7 vorstellen und dank zahlreicher Leaks wissen wir erstaunlich viel über Apple’s Neue. Noch scheint die Fangemeinde zurückhaltend, denn das diesjährige iPhone verspricht keine allzu spannenden Features mitzubringen. Außerdem wird die Vorfreude durch den Wegfall des lieb gewonnenen Kopfhöreranschlusses getrübt. Werfen wir zusammen einen Blick auf alle [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mokey im Test: Schlüssel-Organizer mit USB-Stick & Ortungschip

Heute haben wir für euch mal wieder ein neues Gadget, das man nicht sofort mit Tech und Apple in Verbindung bringt.

mokey

Wie viele Schlüssel habt ihr am Schlüsselbund? Je mehr Schlüssel ihr habt, desto größer wird der Bund – und somit auch richtig unhandlich. Dieses Chaos möchte Mokey lösen, ein Schlüssel-Organizer mit praktischen Extras. Wir konnten das Produkt schon ausprobieren und möchten unsere Erfahrungen mit euch teilen.

Der Organzier wird aus Aluminum gefertigt und ist in vielen bunten Farben verfügbar. Im geschlossenen Zustand ist er 95 Milliliter lang und nur 50 Gramm schwer und passt so bequem in die Hosentasche. Die Größe verändert sich je nach Schlüsselanzahl, das Gewicht ebenfalls. Das Einsetzen der Schlüssel erfolgt wirklich sehr einfach. Dazu dreht man die beiden Schrauben mit einem Geldstück heraus, legt die Schlüssel auf, kann sie mit kleinen Plättchen ausrichten und verschließt das ganz wieder. Die Schlüssel sind jetzt gesammelten an einer zentralen Stelle und können bei Gebrauch ausgeklappt werden.

mokey farben

Bei der Bestellung könnt ihr wählen, wie viele Schlüssel ihr in einem Mokey unterbringen möchtet und erhaltet dann das entsprechende Zubehör, um den Mokey zu erweitern. Doch warum stellen wir einen einfachen Schlüssel-Organizer vor? Zum einen möchten wir die interessante Idee eines deutschen Herstellers unterstützen, der kleine Organizer wird in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Kirchheim gefertigt. Zum anderen gibt es noch Erweiterungsmöglichkeiten, die auch für Laptop- und iPhone-Anwender sinnvoll sind.

Mokey bietet viel Zubehör

So gibt es einen USB-Stick, den man ebenfalls in den Mokey einspannen kann, ebenso verfügbar ist ein smarter Tracker, der die Position per Bluetooth ermittelt und den Standort an die entsprechende iPhone-App übertragen kann. Zum Einsatz kommt hier der iTrack Easy. Die zugehörige App für das iPhone (App Store-Link) ist recht rudimentär, aber modern gestaltet. Da die Verbindung über Bluetooth aufgebaut wird, kann man den Schlüssel zum Beispiel im Koffer verstauen und am Gepäckband erst dann agieren, wenn der Koffer samt Schlüssel und iTrack Easy in der Nähe ist.

WP-Appbox: iTrack Easy - Easily find your wallet, keys, pets and etc. (Kostenlos, App Store) →

Mokey-Tracker

Ich selbst versuche ja gerade mein Zuhause “Schlüssel-los” zu gestalten. Mit Nuki kann ich schon ohne Schlüssel und nur mit dem iPhone meine Wohnungstür öffnen. Wer sich darauf nicht verlassen möchte, bekommt mit dem Mokey aber einen guten Schlüssel-Organizer, der von der Qualität her überzeugt. Günstig ist der Mokey aber nicht. In der Basis-Ausführung für bis zu 4 Schlüssel kostet der Organizer 26,95 Euro. Weiteres Zubehör muss separat erworben werden. Der USB-Stick startet bei 5,99 Euro, der Ortungschip schlägt mit 22,99 Euro zu Buche. Ebenso gibt es einen Flaschenöffner, eine Klammer, einen Einkaufschip oder Erweiterungen und Abstandshalter. Alle Bestellungen werden versandkostenfrei innerhalb Deutschlands verschickt.

Die Einrichtung und das Einspannen der Schlüssel geht ganz gut von der Hand, etwas knifflig wird es, wenn man wirklich viele Schlüssel stapeln möchte, denn die kleinen Unterlegscheiben und Schrauben wollen nicht immer dort hin, wo sie hin gehören. Insgesamt ist der Mokey aber eine gute Idee, um das Schlüsselchaos in den Griff zu bekommen.

MOKEY Key Organizer Schlüssel
  • Der MOKEY Key Organizer sorgt für einen stilvollen Schlüsselbund - 100% Made in Germany
  • Durch sein zeitloses schlankes Design bietet er einen entscheidenden Vorteil zum altbewährten Schlüsselbund oder Schlüsselmäppchen. Viele Schlüssel werden deutlich platzsparender untergebracht...

Mokey im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Mokey im Test: Schlüssel-Organizer mit USB-Stick & Ortungschip erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virenscanner ClamAV im Terminal

Der Virenscanner ClamXav für macOS ist leider kostenpflichtig. Dieser Scanner basiert jedoch auf dem freien und quelloffenen Virenscanner ClamAV.

ClamAV hat kein User-Interface und muss über das Terminal installiert und auch bedient werden.

Installieren

Öffne das Terminal und gib folgenden Befehl ein. Danach musst du mit Enter bestätigen. Dadurch wird Homebrew installiert.

/usr/bin/ruby -e "$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/master/install)"

Nun führst du im Terminal folgenden Befehl aus um ClamAV zu installieren.

brew install clamav

Gib nun diesen Code ein:

echo "DatabaseMirror database.clamav.net" >> /usr/local/etc/clamav/freshclam.conf

Und nun ist ClamAV vollständig auf deinem Mac installiert.

Nach Viren suchen

Mit dem Befehl freshclam -v werden die Viren Definitionen aktualisiert. Nur so können Viren auch erkannt werden.

Dann kannst du mit dem Befehl clamscan -r /PFAD/ZUM/VERZEICHNIS ein Verzeichnis nach Viren durchsuchen. Um deinen kompletten Mac zu scannen gibst du im Terminal ein:

clamscan -r /

Der Beitrag Virenscanner ClamAV im Terminal erschien auf iAppMag - Das online Magazin rund um Apple. von Philipp.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was passiert in einer Sekunde bei Apple

Apple hat seit 2007 über eine Milliarde iPhones verkauft. Dies über 9 Jahre. Doch was passiert innerhalb einer Sekunde bei Apple? Die Seite everysecond.io veranschaulicht was bei Apple in einer Sekunde passiert. Wie viele Geräte verkauft Apple, wie viele Downloads finden statt, wie viel iMessage Nachrichten werden versendet und wie viele Besucherinnen und Besucher hat ein Apple Store? Zudem gibt es Zahlen zu Einnahmen, Gewinn und Ausgaben. Lasse die zählen einige Minuten laufen und du wirst gewaltige Zahlen sehen. Bildschirmfoto 2016-08-03 um 12.42.08 Original article: Was passiert in einer Sekunde bei Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt sich Britney Spears für Apple Music

apple-music-900x506

Apple ist im Music-Business immer mehr verankert und versucht laufend große Künstler direkt an den Dienst zu binden. Nun hat man sich als nächsten Künstler wieder eine Große des Musik-Business geschnappt, nämlich Britney Spears. Sie wird ihr neues Album direkt über Apple Music veröffentlichen und exklusiv über die Plattform anbieten. Das bedeutet wiederum, dass Spotify nicht auf die Inhalte zugreifen kann und das zu einer immer größer werdenden Kluft führt.

Co8sK-mUEAEV-Lk.jpg-large

Bald beide Dienste notwendig?
Fraglich ist, ob dieser Kampf der beiden großen Streaming-Anbieter noch weiter gehen wird. Für den Kunden würde dies bedeuten, dass man für einen vollen Musikgenuss beide Dienste nutzen muss. Aus Kundensicht sicherlich nicht gerade die beste Variante, aber bei Netflix und Amazon Prime ergibt sich ein ähnliches Bild. Schlussendlich werden viele Apple Music und Spotify sowie Netflix und Amazon Prime nutzen und das geht dann schon ins Geld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Version von Strategiespiel "Total War: Warhammer" kommt

Gute Nachrichten für Strategiespielfans: Feral Interactive hat heute eine Mac-Version von "Total War: Warhammer" angekündigt. Sie soll im Herbst erscheinen, die Systemanforderungen stehen noch nicht fest.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Gboard Such-Tastatur neu in Deutschland

Erinnert Ihr Euch noch an den US-Start der neuen Google-Suchtastatur Gboard?

Fast drei Monate nach dem Launch in den Staaten ist die Tastatur-App jetzt auch im deutschen App Store angekommen. Optisch angelehnt an die iOS-Tastatur, will Google mit der Anwendung vor allem mit einer integrierten Suche punkten.

So lässt sich via Google in Twitter, Facebook, Nachrichten etc. suchen, ohne das eigentliche Programm verlassen zu müssen:

„No more app switching; just search and send, right from your keyboard.“

Gboard

Das Tippen auf der Tastatur wird dank Glyde-Technik mit einem Finger sehr schnell erledigt. Ihr könnt die Technik schon von Apps wie Swype. Neben dem Such-Feature gibt es auch eine GIF- und Emoji-Suchmaschine. Eine eigene GIF-Tastatur- oder GIF-Such-App könnt Ihr Euch dank Gboard nun sparen.

Übrigens: Falls Ihr Euch die Frage stellen solltet, wie Google hier mit dem Datenschutz umgeht, dann bietet Google selbst Aufklärung. Die Suchanfragen selbst wandern auf Googles Server, die restlichen Eingaben aber nicht. Konkret:

„What Gboard sends to Google: • When you do a search, Gboard sends your query to Google’s web servers so Google can process your query and send you search results. • Gboard also sends anonymous statistics to Google to help us diagnose problems when the app crashes and to let us know which features are used most often.“

„What Gboard doesn’t send to Google: • Everything else. Gboard will remember words you type to help you with spelling or to predict searches you might be interested in, but this data is stored only on your device. This data is not accessible by Google or by any apps other than Gboard.“


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beach Volleyball 2016: Sommer, Sonne, Strand, Party – und lahmes Gameplay

Passend zum Olympia-Start morgen ist am heutigen Spiele-Donnerstag das neue Beach Volleyball 2016 (AppStore) von Vtree im AppStore aufgeschlagen. Ist die 0,99€ ein Volltreffer oder sollte sich die Universal-App besser im Sand einbuddeln?

Mit 16 verschiedenen internationalen Teams aus Männern oder Frauen könnt ihr auf fünf verschiedenen Plätzen an traumhaften Stränden Beach-Volleyball spielen – klingt paradiesisch schön. Auch die Möglichkeiten mit einem Einzelspieler, einem Online-Mehrspieler- und einem Turniermodus klingen verlockend. Zudem gibt es drei Schwierigkeitsgrade.
Beach Volleyball 2016 iOS
Leider kommt die Enttäuschung dann aber doch recht schnell. Denn das Spiel ist recht lahm und wird schnell monoton. Eure Aufgabe besteht lediglich darin, im richtigen Moment auf einige Buttons zu drücken, damit eure Spiele die verschiedenen Schläge wie Baggern, Block oder Schmetterball ausführen. Je besser ihr diese Aktionen zeitet, desto erfolgreicher ist euer Spiel. Zudem könnt ihr so eine Energieleiste auffüllen, die euch in vollem Zustand einen sicheren Punktgewinn durch einen harten Schmetterball beschert. Bewegen könnt ihr eure Spieler nicht, sie laufen autonom. So ist Beach Volleyball 2016 (AppStore) zwar gut auf einem Touchscreen spielbar, aber irgendwie auch eintönig.

Es hätte so schön sein können…

Neben dem lahmen Gameplay kann die App auch sonst nicht wirklich begeistern. Die 3D-Grafik würden wir als „ok“ bezeichnen, auch wenn es einige Grafikglitches gibt. Die Menge applaudiert und tobt akustisch, obwohl kaum Zuschauer auf den Tribünen sind. Noch schlimmer ist aber die schlechte deutsche Lokaliserung – auch wenn es nur wenig Text im Spiel gibt.
Beach Volleyball 2016 iOS
Beach-Volleyball gehört – nicht zuletzt aufgrund der knappen Sportbekleidung und viel nackter Haus – zu den attraktivsten Sportarten bei Olympia. Gleiches kann man über Beach Volleyball 2016 (AppStore) im AppStore nicht gerade behaupten. Es gibt zwar ein paar gute Ansätze und quasi keine Konkurrenz – das reicht aber beim besten Willen nicht, damit uns Beach Volleyball 2016 (AppStore) überzeugen konnte…

Der Beitrag Beach Volleyball 2016: Sommer, Sonne, Strand, Party – und lahmes Gameplay erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verwirrung um „iPhone 7“-Verkaufsstart

In den vergangenen Tagen ist einige Verwirrung um den möglichen Präsentationstermin und den Verkaufsstart des iPhone 7 entstanden. Das hat sich nun aber aufgeklärt. So soll Apple das iPhone 7 zwischen dem 5. September und dem 9. September 2016 vorstellen. Der Vorverkauf beginnt am Freitag, dem 9. September und der „iPhone 7“-Verkaufsstart findet am Freitag, dem 16. September statt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Geheimnis des Hauses Grisly

Opa war schon immer ein bißchen exzentrisch. Als ein toller Ingenieur hat er sich immer in seine Arbeit vergraben und sich ständig neue Ideen und Erfindungen ausgedacht, die du als Kind mit staunenden Augen und mit Ehrfurcht verfolgt hast.

Jetzt nach vielen Jahren, kehrst du in das Haus zurück, das so viele schöne Erinnerungen für dich bewahrt. Dein Großvater hat versprochen, dir etwas wirklich Fantastisches zu zeigen, und du hast nicht die leiseste Ahnung, was das wohl sein könnte!

Es ist eine dunkle und stürmische Nacht, als du an der Grisly-Villa ankommst. Der Regen prasselt herunter, Blitze erleuchten den Himmel und Donnerschläge hallen in deinen Ohren wider. Dich beschleicht bereits ein etwas schauriges Gefühl, aber als du deinen Weg ins Innere findest, ist das Haus merkwürdigerweise leer. Dein Großvater ist wie vom Erdboden verschluckt!

Allerdings ist seine Gegenwart überall zu spüren.

Vertraute Objekte wurden neu konstruiert, um Rätsel für dich zu gestalten. Hinweise sind reichlich vohanden und während ein Rätsel nach dem anderen gelöst wird, werden die Lösungen zu anderen Rätseln klarer. Und natürlich tauchen immer wieder neue Rätsel auf.

Dein Großvater hat offensichtlich sehr viel Zeit verwendet, um dafür zu sorgen, dass niemand die unzähligen, im ganzen Haus verteilten Rätsel lösen kann. Niemand, außer dir…sein liebstes Enkelkind.

Kannst du das Geheimnis des Hauses Grisly aufdecken?

Funktionen:
• Wunderschöne, von Hand gezeichnete Grafiken, die dich in dieses faszinierende Abenteuer eintauchen lassen!
• Zahlreiche Objekte zum Sammeln und Rätsel, die gelöst werden wollen!
• Original-Soundtrack und Soundeffekte!
• Ein Tagebuch, mit dem du alle Symbole und Hinweise, die auf deinem Weg auftauchen, nachverfolgen kannst.
• Eine dynamische Karte, die alle von dir erkundeten Bereiche und deinen derzeitigen Standort zeigt.
• Ein vollständiges Hinweissystem, das direkt im Spiel integriert ist.
• Das Geheimnis des Hauses Grisly ist in viele Sprachen übersetzt worden.
• Erhältlich für iPhone, iPod Touch und iPad!

WP-Appbox: Das Geheimnis des Hauses Grisly (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diesmal Britney Spears: Apple schnappt sich weiteres Exklusiv-Album

Diesmal Britney Spears: Apple schnappt sich weiteres Exklusiv-Album

Um Apple Music zu bewerben, sind dem iPhone-Produzenten möglichst viele exklusiv angebotene Scheiben wichtig. Nun konnte man den Neunziger-Star überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Niantic löscht gefangene Arktos und Lavados Pokémon

Pokemon GOWie aus einem Bericht in den USA hervorgeht, sind zwei legendäre Pokémon bereits gefangen worden. Allerdings schien das ein Fehler zu sein und Niantic reagierte sofort, auch mit einem Statement dazu.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 256GB SSD, USB-Ladegeräte, Star Trek Deals, Drohne mit HD-Kamera, Apple Watch Armbänder und mehr

Am heutigen Donnerstag blicken wir auf die Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler stellt am heutigen Tag nicht nu die klassischen Blitzangbote bereit, sondern stellt auch ein paar exklusive Prime-Deals für Prime-Mitglieder zur Verfügung. Diese stehen heute unter dem Motto „Star Trek“. Bei den klassischen Blitzangeboten bedient sich Amazon bei nahezu am gesamten Produktportfolio und reduziert Artikel aus dem Bereich Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport etc.

amazon040816

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

08:45 Uhr

09:00 Uhr

09:15 Uhr

09:50 Uhr

10:30 Uhr

11:40 Uhr

13:05 Uhr

14:55 Uhr

15:00 Uhr

16:35 Uhr

16:55 Uhr

17:00 Uhr

17:20 Uhr

18:45 Uhr

20:15 Uhr

Prime Deals

Am heutigen Donnerstag schickt der Online Händler wieder exklusive Angebote für Prime-Mitglieder ins Rennen. Es geht um das Thema Star Trek. 30 Tage lang kann Prime kostenlos getestet werden.

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gboard: Googles Such-Tastatur startet in Deutschland

484 Tage nach dem US-Start der Such-Tastatur „Gboard“ informiert Google Deutschland heute über die sofortige Verfügbarkeit der Drittanbieter-Tastatur im hiesigen App Store und bietet die 50MB große Neuveröffentlichung jetzt zum direkten Download im App Store an. Die Such-Tastatur integriert ein zusätzliches Eingabefeld und führt die Suchanfragen bei Google direkt während der Texteingabe im Tastaturbereich aus. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vermeldet App-Store-Rekorde

Apple-Chef Tim Cook hat sich über den Mikro-Blogging-Dienst Twitter zum Geschäftsverlauf in den App-Stores im vergangenen Monat geäußert. Demnach wurde im Juli ein neuer Rekordwert bei den App-Store-Umsätzen erreicht. Dafür mitverantwortlich war vermutlich der völlig ausgeuferte Hype um ein neues Outdoor-Spiel eines japanischen Herstellers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirWatch Express: VMware launcht einfaches iPhone-Device-Management

Air FDas IT-Unternehmen VMware informiert heute über den Start der Online-Plattform AirWatch Express. Die Cloud-Lösung richtet sich an Unternehmenskunden, die die Geräte ihrer Mitarbeiter per Mobile Device Management (MDM) konfigurieren und bietet eine Cloud-basierte Alternative zum Mac-Desktop-Programm Configurator bzw. zum Apple Profilemanager an, der aktuell einen OS X-Server voraussetzt. AirWatch Express soll die Einrichtung von Applikationen, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Britney Spears „Glory“ exklusiv bei Apple Music

Britney Spears „Glory“ exklusiv bei Apple Music auf apfeleimer.de

Gestern erst haben wir Euch berichtet, dass das neue Frank Ocean Album ein Apple Music Exclusive wird, da legt der Konzern mit dem Nächsten nach. In dem Fall geht es [...]

Der Beitrag Britney Spears „Glory“ exklusiv bei Apple Music erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht deutsches Tastaturlayout für iPad Pro 12.9 Zoll Tablet

Apple iPad Pro TastaturDas grosse iPad Pro ist nun fast ein Jahr alt und Apple hat es endlich geschafft, seine eigene Zubehörtastatur auch mit deutschem Tastenlayout auf den Markt zu bringen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stories mit Verfallsdatum: Instagram wird etwas Snapchatiger

Instagram Thumb

Dieses Bild wird sich in 24 Stunden selbst… ausblenden. Instagram macht ein bisschen auf Snapchat.

Zwar ist Facebook bekanntlich weit davon entfernt, von den Mitbewerbern im weiten Messagingfeld vom Thron gestoßen zu werden, aber man nimmt die Konkurrenz ernst und adelt sie, indem man ihre Funktionen nachbaut. So erhält Instagram etwas, was von Snapchat bekannt ist.
Die neuen Stories bei Instagram sind Media-Kollagen mit begrenzter Haltbarkeit.

Instagram Stories / ZDNet

Instagram Stories / ZDNet

Die Anordnungen aus Schnappschüssen und Skizzen verschwinden nach einem Tag.

Instagram hierzu in den Release Notes

Einführung von Instagram Stories, eine neue Funktion, mit der du alle Momente deines Tages teilen kannst und nicht nur jene, die du in deinem Profil behalten möchtest. Wenn du mehrere Fotos und Videos teilst, werden sie zusammen als Slideshow dargestellt – deine Story.

•Du kannst mehrere Fotos und Videos (so viele du möchtest) in deiner Story teilen. Erwecke sie mit Text und Zeichentools zum Leben. Nach 24 Stunden werden sie ausgeblendet und nicht mehr in deinem Profil oder deinem Feed angezeigt.
•Sieh dir die Stories von Personen, denen du folgst, in einer Leiste oben in deinen Neuigkeiten an – von deinen besten Freunden bis hin zu deinen Lieblingskonten.
•Sieh dir die Stories in deiner eigenen Geschwindigkeit an: per Fingertipp kannst du vorwärts und rückwärts blättern, oder du kannst wischen, um dir die Story einer anderen Person anzusehen.
•Mit Instagram Direct kannst du die Story einer Person kommentieren und ihr eine private Nachricht senden. Im Gegensatz zu normalen Beiträgen gibt es keine „Gefällt mir“-Angaben oder öffentliche Kommentare.
•Deine Story unterliegt den Privatsphäre-Einstellungen deines Kontos. Wenn du nach oben wischst, kannst du sehen, wer sich ein Foto oder Video in deiner Story angesehen hat. Du kannst deine gesamte Story vor jeder Person verbergen, die sie nicht sehen soll, selbst wenn diese Person dir folgt.
•Du kannst sogar ein bestimmtes Foto oder Video deiner Story zeigen, indem du es in deinem Profil postest.
Instagram Stories wird im Laufe der nächsten Wochen global ausgerollt.
Einigen wird diese neue Option sicher gefallen. Es sollte aber nicht vergessen werden, dass die scheinbare Vergesslichkeit des Dienstes kaum vor ungewollt verbreiteten, peinlichen Aufnahmen schützt.

The post Stories mit Verfallsdatum: Instagram wird etwas Snapchatiger appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das können Sie tun, wenn das Update beim Verifizieren hängt

Mit den aktuellen Veröffentlichungen von iOS 9.3.3 und den (Public) Betas zu iOS 10 kommen Softwareaktualisierungen derzeit häufiger vor. Damit tritt auch ein Fehler in Erscheinung, der das iOS-Gerät dauerhaft im „Verifiziert Update"-Bildschirm festhält. Natürlich ist währenddessen das iPhone oder iPad völlig unbrauchbrar, was die Situation besonders lästig macht. Wir möchten Ihnen zeigen, woran Sie erkennen, ob das Update hängt und was Sie dagegen tun können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multiroom-Systeme: Sonos Play:1 im Angebot & MusicCast mit Update

Musik in allen Räumen – das ist eine wirklich feine Sache. Heute gibt es Neuigkeiten von Sonos und Yamaha MusicCast. Wir haben alle Infos für euch gesammelt.

Sonos Play 1 Angebot

Ihr setzt schon seit einiger Zeit auf Sonos und wollt euer System erweitern? Oder ihr wollt endlich mal mit zwei kleinen Lautsprecher den Einstieg wagen? Dann seid ihr aktuell bei Media Markt an der richtigen Adresse. Während es den Sonos Play:1 in den vergangenen Monaten einige Male bei Amazon Spanien im Angebot gab, könnt ihr heute auch ganz komfortabel und sicher in Deutschland zuschlagen.

  • Sonos Play:1 im Doppelpack für 399 Euro (zum Angebot)

Media Markt verkauft den Sonos Play:1 im Doppelpack für nur 399 Euro, bei der Abholung in einer Filiale entfallen zudem die Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro. Über diese Sonderseite könnt ihr zwei Lautsprecher in einer Farbkombination eurer Wahl in den Warenkorb legen. Sobald zwei Sonos Play:1 im Warenkorb liegen, werden automatisch 59 Euro vom Kaufpreis abgezogen.

Unterm Strich ist die Ersparnis vielleicht nicht ganz so groß wie vor einigen Wochen bei der Aktion rund um den Play:3, im Internet-Preisvergleich kann man dank der Aktion von Media Markt aber immerhin knapp 20 Euro sparen.

WP-Appbox: Sonos Controller (Kostenlos, App Store) →

Yamaha MusicCast mit umfangreichem Update

Yamaha MusicCast Tio

Als eine interessante Alternative zu Sonos haben wir euch vor einigen Wochen Yamaha MusicCast vorgestellt, hier könnt ihr den kompletten Testbericht lesen. Mir hat das System so gut gefallen, dass ich die Entwicklung weiter verfolge und schon gespannt bin, was beispielsweise auf der IFA in Berlin vorgestellt wird. Eine der großen Vorteile von MusicCast: Es ist mit AirPlay kompatibel und funktioniert so mit quasi jeder App.

Vor zwei Tagen wurde der Yamaha MusicCast Controller in Version 1.50 veröffentlicht und bietet unter anderem die folgenden praktischen Extras: “Mute alle Räume” in Raumansicht, Lautstärkeregelung in Raumansicht, Favoriten-Zugang aus Wiedergabeansicht im Radiobetrieb
und Power-Tasten in Gruppenlautstärke.

Zudem unterstützt die App ab sofort auch die Widget-Funktion von iOS. Da wir aktuell keinen Zugriff auf ein MusicCast-System haben, können wir euch leider nicht verraten, welche Funktionen das Widget bietet. Außerdem neu ist eine Sync-Funktion mit anderen Apps – ebenfalls eine etwas unverständlichen Erklärung. Mit dieser Funktion kann eine Verbindung zum Enspire Controller hergestellt werden, einer App für ein digitales Klavier von Yamaha, dessen Ton man so in alle Räume übertragen kann.

WP-Appbox: MusicCast CONTROLLER (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Multiroom-Systeme: Sonos Play:1 im Angebot & MusicCast mit Update erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-App unterstützt iPad-Tastenkürzel

Twitter

Künftig kann man mit der offiziellen Software des Kurznachrichtendienstes an Apple-Tablets schneller arbeiten, wenn man eine externe Tastatur angeschlossen hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: BeSound bastelt Deep Blue iPhone 7 Plus-Mockup

Video: BeSound bastelt Deep Blue iPhone 7 Plus-Mockup auf apfeleimer.de

BeSound, ein chinesischer Audiotechnikhersteller hat einen Prototyp eines iPhone 7 Plus gebastelt um mit diesem seine neuen Lightning Kopfhörer promoten zu können. Netterweise haben diese einen der Prototypen ohne technisches [...]

Der Beitrag Video: BeSound bastelt Deep Blue iPhone 7 Plus-Mockup erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox Paper als Alternative zu Google Docs

Dropbox Paper als Alternative zu Google Docs

Der Cloud-Speicher-Anbieter hat einen öffentlichen Beta-Test seines neuen Online-Dienstes Paper gestartet, mit dem Nutzer ähnlich wie in Google Docs Textdokumente gemeinsam im Team bearbeiten können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Apple ersetzt Pistolen-Emoji durch Wasserpistole

Apple ersetzt das Pistolen-Emoji in iOS 10 mit einer Wasserpistole.

In einer offiziellen Erklärung hat Apple wie berichtet verkündet , dass es im nächsten großen Release (iOS 10) mehr als 100 neue oder umgestaltete Emojis geben wird. Darunter ist auch das Pistolen-Bildchen.

emojis ios 10

Die Idee dahinter: Hass-Postings verhindern

Aus diesem wird aber in iOS 10 eine Wasserpistole. Apple will damit Hass-Postings verhindert und reagiert auch auf die zahlreichen Anschläge weltweit. Keine kurzfristige PR-Aktion, sondern ein Konzept: Apple hat sich ja auch bereits gegen Waffen-Symbole bei Olympia-Emojis gestellt, wie Ihr hier bei uns noch einmal nachlesen könnt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobius Final Fantasy für Android und iOS erschienen

mobius-final-fantasy-logoSquare Enix hat ein neues Final Fantasy mit dem Beinamen Mobius in die App Stores von Apple und Google Play gebracht. Der Hersteller verspricht eine atemberaubende Grafik.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Diversity-Bericht: Gleiche Bezahlung für Frau und Mann

Shortnews: Das, was in vielen Firmen noch immer kein Alltag ist, soll sich bei Apple zumindest in den USA nun endlich gelöst haben: Apple bezahlt Frauen und Männer ab sofort gleich viel, wenn sie die gleiche Arbeit verrichten.

Dies gab der Konzern in einem in der Nacht veröffentlichten Bericht bekannt. Zuvor verdiente die Frau im Schnitt nur 99,6 Cent für jeden von einem Mann verdienten Dollar.

We’ve achieved pay equity in the United States for similar roles and performance. Women earn one dollar for every dollar male employees earn. And underrepresented minorities earn one dollar for every dollar white employees earn.

Weltweit sind etwa 32 Prozent der Apple-Mitarbeiter Frauen, wobei auch die Retail-Angestellten mitzählen. Die Tendenz steigt aber: Mit 37 Prozent der Neuanstellungen in den USA liegt die Frauen-Quote deutlich über dem jetzigen Stand. In leitenden Position sind aber immer noch 72 Prozent der Vorsitzenden Männer.

apple-2016-diversity-data

(Zum Vergrößern klicken)

Auch auf Minderheiten achtet der Konzern: 27 Prozent der Neuanstellungen gehören einer Minderheit an. Derzeit zählen sich etwa 22 Prozent der Mitarbeiter bei Apple zu dieser Gruppe.

Underrepresented minorities are groups whose representation in tech has been historically low — Black, Hispanic, Native American, Native Hawaiian, and Other Pacific Islander.

Der ganze Bericht ist hier einsehbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Music-App für Android verlässt Betaphase

Apple hat die Apple-Music-App für Android in der finalen Version 1.0 veröffentlicht. Damit wurde der im November 2015 gestartete Betatest beendet. Mit der App lässt sich Apples Musikstreaming-Dienst auf Android-basierten Smartphones und Tablets nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac & i Heft 4/2016 jetzt im Handel erhältlich

Mac & i Heft 4/2016 jetzt bestellen

Themen u. a.: Apples neue Systeme • Musik im ganzen Haus • WLAN optimieren • Tipps für Netflix • Neugierige Apps ertappen • Schutzglas fürs iPhone • Fotodienste im Netz • USB-WLAN-Sticks • Apple Classroom • Hardware günstig im Ausland einkaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meine kleine Zahnbürste—BabyBus

Um die Zähne der Tiere ist es schlecht bestellt. Wo man auch hinsieht, nichts als Essensreste, Karies und Zahnstein. Die Hoffnungen der Tierfreunde ruhen einzig auf dir! Suche dir die passende Zahnpasta und Zahnbürste aus und gehe in einem Zahnpflege-Einsatz gegen die Übeltäter zu Werke! Zeige ihnen, wie man durch Schrubben und Putzen für makellos saubere Zähne sorgen kann. Auf geht’s!

Über BabyBus
Die BabyBus Serie besteht aus eigens für Kinder im Vorschulalter entwickelten Apps, die lernfördernde Spiele, Rätsel, Geschichten, Lieder und vieles mehr beinhalten. Die Anwendungen richten sich an 1 bis 3 und 3 bis 6 Jährige, mit Kategorien wie dem “Kunstpalast,” dem “Grübel-Parcours” und dem “Lexikon auf Rädern.” Neben der unterhaltsamen Wissensvermittlung geht es bei BabyBus auch darum, einen kreativen Umgang mit Musik und Kunst anzuregen sowie Reaktionsvermögen und logisches Denken zu fördern.

Unser Motto
Inspirieren, nicht bloß lehren
Entwicklung fördern, nicht bloß Wissen vermitteln
Mit Freude lernen, nicht bloß pauken

WP-Appbox: Meine kleine Zahnbürste—BabyBus (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Britney Spears: Apple Music setzt auf Exklusiv-Inhalte

SpearsGlory, das neunte Studio-Album der US-amerikanischen Popsängerin Britney Spears – die erste Neuveröffentlichung seit 2013 – wird Ende August exklusiv auf Cupertinos Streaming-Dienst Apple Music laufen. Darüber hat die 34-jährige Sängerin jetzt auf ihrem Twitter-Account informiert und merkt an, dass sich die CD bereits jetzt im iTunes Store vorbestellen lässt. Mit dem Streaming-Zugang ab dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Release mit 3GB RAM?

iphone-generation-2015Für den Herbst dieses Jahres erwartet man derzeit den Release der nächsten iPhone-Generation und aktuell hat sich die DigiTimes erneut zu dieser geäußert und einmal mehr 3 GB Arbeitsspeicher in Aussicht gestellt. Der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo hat dies in den letzten Wochen auch bereits mehrfach kolportiert. Increasing built-in memory capacity at next-generation smartphones, including new iPhone devices, will further ramp
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Britney Spears neues Album „Glory“ exklusiv bei Apple Music

Apple Music macht da weiter, wo das Unternehmen erst vor wenigen Tagen aufgehört hat. Kürzlich wurde bekannt, dass sich Apple die exklusiven Rechten an dem neuen Frank Ocean Album „Boys Don´t Cry“ sichern konnte und nun zeigt sich, dass auch das neue Britney Spears Album „Glory“ exklusiv bei Apple Music zu hören sein wird.

britney_spears_glory

Exklusiv bei Apple Music: Britney Spears neues Album „Glory“

Britney Spears hat angekündigt, dass sie nach drei Jahren Pause ein neues Album herausbringen wird. Über das neue Album „Glory“ wurde bereits seit einiger Zeit spekuliert, eine offizielle Ankündigung gab es bisher jedoch nicht. Bis heute. Die Sängerin hat sich per Twitter zu Wort gemeldet und das neue Album bestätigt. Dieses folgt auf das 2013 erschienene Album „Britney Jean“.

Glory kann ab sofort im iTunes Store vorbstellt werden. Nutzer, die sich für die Vorbestellmöglichkeit entscheiden, erhalten zwei Songs als Vorab-Download. Darüberhinaus wird das neue Spears Album exklusiv bei Apple Music zu hören sein. Das Album wird für den 26.08. erwartet.

Apple arbeitet weiter intensiv daran, exklusive Inhalte für seine Abonnenten bereit zu stellen. Auch Künstler wie Taylor Swift, Drake oder Katy Perry waren bereits exklusiv bei Apple Music zu hören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Texteditor Ulysses publiziert von iOS nach Wordpress

Texteditor Ulysses publiziert von iOS nach Wordpress

Für Mac, iPhone und iPad steht eine neue Version des aus Deutschland stammenden Werkzeugs für kreative Schreiber bereit. Sie bringt praktische Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA 2016: ComLine startet mit Burn-In-Party

In rund einem Monat startet die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin. Auf einer der größten Elektronikmessen der Welt werden, mit Ausnahme von Apple, so ziemlich alle Elektronikhersteller mit Rang und Namen vertreten sein. Dabei dient die IFA 2016 jedoch nicht nur der Präsentation aktueller und zukünftiger Produkte für Privatleute. Die IFA ist immer auch eine Plattform in der verschiedene Unternehmen miteinander in Kontakt treten und Zukunftstrends absprechen können. Der Spezialdistributor ComLine veranstaltet deshalb gleich zu Beginn der Messe eine Kennenlern-Party.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crooked Path: Extrem schwierige Neuerscheinung erinnert an The Little Fox & Tap Tap Dash

Ihr seid bereit für eine neue Herausforderung? Dann ist Crooked Path der richtige Download für euch. Wir stellen das Spiel vor.

Crooked Path

Vor rund einem Monat habe ich The Little Fox wirklich gern und lange gespielt, auch wenn ich für ein Level auch mal mehr als hundert Anläufe benötigt habe. Leider haben die Entwickler ihr Premium-Modell über den Haufen geworfen und Werbung in das ehemals kostenpflichtige Spiel integriert. Ob das in Crooked Path (App Store-Link) auch passiert? Das lässt sich natürlich nicht absehen, zumindest vom Schwierigkeitsgrad bewegen wir uns in dieser Neuerscheinung aber auf ähnlich hohem Niveau.

Crooked Path kostet 1,99 Euro und kann als Universal-App auf iPhone und iPad geladen werden. Der rund 70 MB große Download verzichtet auf In-App-Käufe und bietet zwölf surreal gestaltete Level. Was zunächst einmal wenig klingt, wird dann doch recht umfangreich. Denn genau wie in The Little Fox ist es quasi auch in Crooked Path ausgeschlossen, dass man ein Level auf Anhieb schafft.

In Crooked Path muss man eine schwarze Spielfigur bis zum Licht führen. Das ist gar nicht so einfach, denn der Weg dorthin führt über schmale Balken, um viele Ecken und über zahlreiche Kreuzungen. Mit einem Fingertipp auf den Bildschirm kann man die Richtung wechseln, muss das aber im genau richtigen Moment machen. Ansonsten fällt man in die unendliche Tiefe und muss das Level von vorne beginnen – hier erinnert Crooked Path stark an das tolle Tap Tap Dash.

Neue Elemente machen Crooked Path mit jedem Level schwerer

Die zwölf Level werden natürlich immer komplexer. Im zweiten Level kommen Schalter hinzu, mit denen man zuvor offene Pfade miteinander verbinden kann, um das Ziel zu erreichen. Im dritten Level muss man besonders schmale Balken überwinden, was den Schwierigkeitsgrad noch einmal erhöht und perfektes Timing erfordert.

Crooked Path ist übrigens nicht vorbei, wenn man alle zwölf Level bewältigt hat. Um alle drei Sterne zu kassieren, muss man jedes Level mit einer geringen Anzahl an Versuchen erfolgreich beenden. Dafür ist es zwingend erforderlich, dass man sich den richtigen Weg einprägt und tunlichst nicht nach unten fällt. Noch nicht herausgefunden habe ich, was man mit den kleinen weißen Steinen anfängt, die in jedem Level zahlreich aufgesammelt werden können.

Abschließend kann gesagt werden, dass sich Crooked Path definitiv an hartgesottene Spieler richtet, die kein Problem damit haben, häufiger zu scheitern, bevor das Ziel erreicht ist. Erste optische Eindrücke erhaltet ihr im folgenden Trailer.

WP-Appbox: Crooked Path (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Crooked Path: Extrem schwierige Neuerscheinung erinnert an The Little Fox & Tap Tap Dash erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus wahrscheinlich mit 3 GB RAM

iphone-71

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die letzten technischen Details des iPhone 7 und iPhone 7 Plus veröffentlicht werden, oder zumindest von einer Quelle in den Raum geworfen werden. Nun sind genau diese Gerüchte aufgetaucht und man soll bestätigt bekommen haben, dass das iPhone 7 Plus mit 3 GB Arbeitsspeicher auf den Markt kommen soll – aber eben nur das „Plus-Modell“. Das kleinere iPhone soll weiterhin mit 2 GB Arbeitsspeicher auskommen, um die nötige Leistung zu erbringen.

Warum Apple gerade beim Plus-Modell nun 3 GB an Arbeitsspeicher verbaut, ist leider noch nicht klar. Man geht aber davon aus, dass die verbaute Kamera irgendwas damit zutun haben könnte und dass wahrscheinlich die hochauflösenden Bilder oder die 3D-Bilder sonst nicht verarbeitet werden könnten. In unseren Augen ist dies ein schlüssiges Argument, welches aber noch nicht bestätigt worden ist.

Klar ist, dass die Kluft zwischen normalen Modellen und dem Plus-Modell immer größer wird und wir wahrscheinlich auch preislich etwas davon mitbekommen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt "Safari Technology Preview 10" zum Download bereit

Apple hat die Verfügbarkeit der "Safari Technology Preview 10" bekannt gegeben. Die neue Testversion des Web-Browsers bietet Fehlerkorrekturen und Verbesserungen in Bereichen wie JavaScript-, HTML- und MathML-Unterstützung, Apple Pay, Darstellung von Inhalten und Sicherheit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gericht prüft erneut Rechtmäßigkeit der Tagesschau-App

Am Freitag wird das Oberlandesgericht Köln erneut die Rechtmäßigkeit der Tagesschau-App prüfen und damit einen jahrelang Streit zwischen der ARD und den Zeitungsverlegern wieder aufrollen. Es geht um die Frage, ob die App ein „presseähnliches Angebot“ und damit laut Rundfunkstaats-Vertrag nicht erlaubt ist.

Unlauterer Wettbewerb

Die Zeitungsverleger, im speziellen der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger, zu dem unter anderem die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Süddeutsche Zeitung und die WELT gehören, sehen sich benachteiligt durch das ständig kostenfreie, da gebühren-finanzierte Angebot der Tagesschau. Sie wittern unlauteren Wettbewerb, da sie selbst unter Umständen in Zukunft keine kostenlosen Angebote mehr bereitstellen können.

shutterstock_171197393

(Bild: Sergign / Shutterstock)

Die ARD hingegen sieht die App nur als Ausgabe-Kanal für die auf der Webseite befindlichen Inhalte:

Für die beklagte „Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten“ (ARD) ist die Tageschau App kein eigenständiges Internet-Angebot, sondern nur ein bestimmter Ausspielweg für Inhalte, die ohnehin auf tagesschau.de zu sehen sind. Dieselben Inhalte würden durch die App nur auf Smartphones und Tablets nutzbar. Und für die Internetseite tagesschau.de ist im Jahr 2010 der Drei-Stufen-Test durchgeführt worden. Das Angebot wurde nach entsprechender Prüfung genehmigt. Für die App gelte diese Genehmigung also auch, so die Argumentation der ARD. Und an diese Genehmigung seien die Gerichte gebunden.

Schon einmal wurde der Fall vor dem Oberlandesgericht in Köln besprochen. Die Tagesschau-App wurde damals als rechtmäßig eingestuft. Der Bundesgerichtshof wies das Urteil im vergangenen Jahr jedoch zurück mit der Begründung, dass die App laut Rundfunkstaatsvertrag „nicht presseähnlich“ sein dürfe. Das bedeutet, der Text darf nicht im Vordergrund stehen.

placeit-15

Presseähnliches Angebot verboten

Die Zeitungsverleger sowie der Bundesgerichtshof berufen sich dabei unter anderem auf §11, Absatz 2, Satz 1, Nr. 3 des Rundfunkstaatsvertrages. Dort heißt es:

(…) nicht sendungs-bezogene presseähnliche Angebote sind nicht zulässig.

Der Ball geht also wieder zurück zum Oberlandesgericht Köln, das am Freitag nun eben jenes prüfen muss.

Dabei gibt es konkrete Vorgaben vom Bundesgerichtshof: Geprüft werden muss der 15. Juni 2011. Zunächst müssen die Richter schauen, wie groß der nicht sendungs-bezogene Textanteil an diesem Tag war. Danach geht es darum, ob die Beiträge generell „presseähnlich“ sind, also der Text deutlich im Vordergrund steht. Wäre das der Fall, ist die Tagesschau-App in ihrer Form unzulässig. Es ist nicht zu erwarten, dass das Ergebnis am Freitag veröffentlicht wird.

WP-Appbox: Tagesschau (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password gibt es jetzt auch im Einzelplatzabo

1Password startet Abomodell

Nachdem sich die Kaufversion des populären Passwortmanagers kürzlich deutlich verteuerte, beginnt Hersteller Agile Bits nun mit einem zweiten Geschäftsmodell. Im Abo eingeschlossen ist auch Webzugriff.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 5 Bumper

iGadget-Tipp: iPhone 5 Bumper ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Viel günstiger als das Original von Apple.

In vielen Farben und wenigen Formen erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Blau und groß: Das iPhone 7 Plus im Video

PlusDer Youtube-Kanal „Unbox Therapy“ machte sich im Rahmen der Bendgate-Debatte zum Start des iPhone 6 einen Namen. Inzwischen zählt der Kanal über fünf Millionen Abonnenten und gehört zu einer der populärsten Anlaufstellen in Youtubes Technik-Kategorie. Heute präsentiert „Unbox Therapy“ das iPhone 7 Plus im Video. Oder, besser gesagt: Die vermutlich finale Gehäuseform des iPhone 7 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CityMaps2Go gratis statt 19,99 Euro für Telekom-Kunden

Ein neuer „Mega-Deal der Woche“ ist für Kunden von Telekom und MagentaEINS gestartet.

Passend zur Urlaubszeit gibt es die Premium-Version des digitalen Reiseführers CityMaps2Go geschenkt. Gerade im Ausland ist es optimal, Karten im Urlaubsort auch offline nutzen zu können. Bei dem Deal spart Ihr unterm Strich als iPhone- oder iPad-Nutzer 19,99 Euro.

City Maps 2 Go

Dafür bekommt Ihr individuelle Stadtpläne, Reisetipps, über 6700 Karten von Städten und Regionen sowie passende Städte-Infos zu Museen, Restaurants oder anderen Hotspots. Sehenswürdigkeiten verknüpft CityMaps2Go gleich mit Wikipedia-Artikeln.

Die Karten werden vorher daheim im WiFi gratis runtergeladen. Das Angebot gilt ab sofort und nur bis 9. August.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

APPLE giga: iPad Pro: Smart Keyboard jetzt endlich auch auf Deutsch: Bislang war das Smart Keyboard für das iPad Pro ausschließlich mit englischem Tasten-Layout verfügbar. Dieser Kritikpunkt wurde nun allerdings ausgemerzt. So sind nun auch internationale Varianten dazugekommen, darunter auch eine deutsche. Bisher war die Tastatur nur mit der im[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle iPhone-Kontakte aus der Telefon-App verschwunden? - Das können Sie tun

Es wurde einmal mehr ein merkwürdiger aber selten auftretender Bug in iOS für das iPhone gesichtet. Dieser lässt den Kontakt-Reiter aus der Telefon-App verschwinden. Daneben werden auch die Favoriten nicht angezeigt. Auch wenn viele Nutzer nie auf diesen Fehler stoßen werden, möchten wir Ihnen zeigen, was zu tun ist, wenn aus der Telefon-App die Kontakte verschwunden sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music für Google Android als finale Version verfügbar

Apple Music für Google Android als finale Version verfügbar auf apfeleimer.de

Mit Apple Music hat Apple einen Dienst parat, der sich bereits einer großen Beliebtheit erfreut und über 15 Millionen zahlende Abonnenten zählt. Um den Kundenstamm zu vergrößern, hat Apple nun [...]

Der Beitrag Apple Music für Google Android als finale Version verfügbar erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Merge Pro – Säubern Doppelter Kontakte für iCloud Gmail Facebook & Google Kontakte

* Füge alle doppelten Kontakte mit einem Tap zusammen! *

HAUPTFEATURES
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Entferne Kontakte ohne Namen oder Nummer
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte

Deine Kontakte sind die wichtigsten Daten in deinem Smartphone, die schnell durcheinander kommen, wenn sie nicht regelmäßig aktualisiert werden.
Smart Merge hilft dir ganz einfach dabei, doppelte Kontakte zu entdecken und zusammenzufügen.

FÜGEN DOPPELTE KONTAKTE EINFACH ZUSAMMEN
○ Füge alle doppelten Kontakte mit einem Tap zusammen!
○ Finde & füge Kontakte mit ähnlichen Namen zusammen.
○ Finde & füge Kontakte mit doppelter Nummer oder Email zusammen.

AUFRÄUMEN
○ Entferne Kontakte ohne Namen
○ Entferne Kontakte ohne Nummer & Email

BACKUP
○ Erstelle mit einem Tap einen Backup deiner Kontakte!
○ Exportiere schnell deine Backups nachDropbox, Google Drive, E-Mail
○ Bewege Kontakte zwischen Konten (Exchange, iCloud, Local Address Book)

INTELLIGENTE FILTER
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte
○ Filtere Kontakte nach Firma & Jobtitel
○ Filtere Kontakte nach Geburtstagen & Erstellungsdatum

VERFÜGBAR IN 15 UNTERSCHIEDLICHEN SPRACHEN
English, Español, Français, Italiano, Deutsch, Português (Br.), 中文 (Simplified), 中文 (Traditional), 日本語, 한국어, Nederlands, Русский, Türkçe, العربية, עברית

Denkst du dein Adressbuch ist gut organisiert?
Du wirst überrascht sein, wie ‚Smart Merge‘ es upgraden kann!  

WP-Appbox: Smart Merge Pro - Säubern Doppelter Kontakte für Adressbuch Kontakte (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beach Volleyball 2016: Neues Sport-Spiel lässt Abwechslung vermissen

In Rio startet das Volleyball-Turnier am 6. August, auf iPhone und iPad könnt ihr mit Beach Volleyball 2016 schon jetzt die Bälle über das Netz schlagen.

Beach Volleyball 2016

Vorhin haben wir euch mit Sports Hero schon ein Sport-Spiel vorgestellt, ebenfalls neu ist heute Beach Volleyball 2016 (App Store-Link). Der Name ist hier natürlich Programm. Das Spiel kommt als Premium-App, kostet 99 Cent und verzichtet demnach auf Werbung und In-App-Käufe. Der 442 MB große Download bietet soliden Spielspaß, dennoch fehlt mir die Abwechslung.

Im neuen Beach Volleyball 2016 müsst ihr einfach nur Volleyball spielen. Die Steuerung ist für Touch-Geräte optimiert, aber auch etwas langweilig. Auf dem Display erschienen immer wieder Icons, die schnellstmöglich angetippt werden wollen, damit euer Spieler den entsprechenden Schlag ausführt. Baggern, Pritschen oder Schmettern. Lasst ihr euch zu viel Zeit, fällt der Ball auf den Boden. Zusätzlich ladet ihr eine Energieanzeigen mit guten Schlägen auf. Ist diese voll, könnt ihr einen richtig krassen Schmetterball spielen, den kein Gegner annehmen kann.

Aus insgesamt 16 männlichen und weiblichen Teams könnt ihr wählen, mit denen ihr auf fünf unterschiedlichen Feldern an den Start gehen könnt. Zur Verfügung stehen ein “Schnelles Spiel”, ein Turnier und ein Multiplayer. Beim Turnier müsst ihr alle Spiele am Stück gewinnen, um am Ende zu siegen, im Multiplayer könnt ihr im gleichen Netzwerk gegen Freunde antreten.

Beach Volleyball 2016 play

Was mir aber nicht so gut gefällt, ist die Tatsache, dass ein wenig Abwechslung fehlt und das Gameplay insgesamt sehr langsam wirkt. Die Bälle fliegen fast in Zeitlupe über das Netz. Die Grafiken sind durchaus ansehnlich gestaltet, aber mehr als “einfach nur Volleyball spielen” könnt ihr hier nicht machen. Die Langzeitmotivation bleibt auf der Strecke. Wir würden uns über freispielbare Felder, neue Spieler oder Bälle freuen, auch ein kleines Upgrade-System wäre schön. Abgesehen davon ist die deutsche Übersetzung sehr fehlerhaft. 

So bleiben am Ende gemischte Gefühle übrig. Für 99 Cent gibt es ein einfaches Volleyball-Spiel, das zwar gut für iPhone und iPad optimiert ist, aber dennoch zu wenig Abwechslung bietet. So können wir keine richtige Empfehlung aussprechen, wer dem Sport verfallen ist, kann so aber digital ein paar Bälle schlagen, sollte aber nicht zu viel erwarten.

WP-Appbox: Beach Volleyball 2016 (0,99 €, App Store) →

Der Artikel Beach Volleyball 2016: Neues Sport-Spiel lässt Abwechslung vermissen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Externer Alu-DVD-Brenner, USB-Dock und mehr

BrennerObgleich Amazon den Donnerstag inzwischen als Prime Deals Day bezeichnet, ist die Auswahl in der Elektronikecke des Online-Händlers heute eher überschaubar. Wer sich nicht gerade zu den hartgesottenen Star Trek-Fans zählt, muss sich bis zu den spannenderen Tagesangeboten etwas gedulden. Neben den üblichen Ladegeräten und USB-Adaptern bietet Amazon ab 1 Uhr nachts einen externen DVD-Brenner […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Kopieren auch zwischen zwei iOS-Geräten möglich

Shortnews: Mit iOS 10 und macOS Sierra rückt Apple beide Betriebssysteme noch näher aneinander. So findet sich künftig durch die erweiterte iCloud-Drive nicht nur der komplette Download-Ordner und Schreibtisch des Macs auf iOS-Geräten. Auch kopierte Inhalte werden übertragen. Kopiert der Nutzer Bilder, Texte oder sogar Videos auf dem Mac stehen diese sofort auch auf dem iPhone oder iPad zum Einfügen bereit – und andersherum.

Diese Verbindung funktioniert auch zwischen iOS-Geräten, wie uns Leser Thomas mitteilt. Wer also ein iPhone und iPad oder zwei iOS-Geräte Zuhause hat, kann nun ebenfalls leicht zwischen diesen hin- und herwechseln.

Die einzige Bedingung: Will der Nutzer zum Beispiel auf dem iPad etwas einfügen, was er zuvor auf dem iPhone kopiert hat, muss das iPhone zumindest derzeit noch angeschaltet bleiben. Dies kann sich aber in einer der kommenden Betas verändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diversität bei Apple: Mehr Frauen und mehr Angehörige von Minderheiten unter den Beschäftigten

Apple: Bessere Diversitätswerte in neuem Bericht

Mehr Frauen sind 2016 beim iPhone-Produzenten aus Cupertino beschäftigt. Zudem gibt es mehr Mitarbeiter aus Asien und mit lateinamerikanischem Hintergrund, heißt es im jüngsten "Inclusion & Diversity"-Report.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Britney Spears kommt exklusiv auf Apple Music

Das nächste Album der Pop-Ikone aus den 1990ern, Britney Spears, kommt exklusiv auf Apple Music. Ende August wird man „Glory“ über den Musik-Streaming-Service konsumieren können. Kurz zuvor war außerdem bekannt geworden, dass außerdem das kommende Album von Frank Ocean über die Plattform angeboten werden wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Diversity Bericht 2016: gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit – Frauenanteil steigt

Über die Hälfte der Mitarbeiter, die Apple 2016 neu eingestellt hat, gehören ethnischen Minderheiten an. Nach der aktuellen Statistik, die Apple jetzt veröffentlicht hat, sind 54 Prozent der neu Eingestellten entweder asiatischer (24 Prozent), hispano-amerikanischer (13 Prozent), afrikanischer (ebenfalls 13 Prozent) oder multiethnischer (4 Prozent) Abstammung. 46 Prozent gehören europäischer, „weißer“ Ethnien an.

apple_diversity2016

Im Zeitvergleich – und darauf will Apple mit der Statistik explizit hinweisen – hat sich die Repräsentation der Minderheiten in der eigenen Belegschaft seit Jahren kontinuierlich erhöht. So ist es auch mit dem Frauenanteil.

Vor zwei Jahren waren 31 Prozent der neu Eingestellten weiblich, im letzten Jahr 35 Prozent und Ende Juni 2016 waren es bereits 37 Prozent. Insgesamt hat Apple aktuell somit einen Frauenanteil von 32 Prozent, 68 Prozent sind männlich. Bei den Führungskräften ist das Unverhältnis leicht größer: 28 Prozent der Mitarbeiter mit Führungsverantwortung sind Frauen, 72 Prozent Männer.

Gleiches Geld für gleiche Arbeit

Gerechtigkeit will der Konzern auch bei der Vergütung herstellen. In den USA soll bereits die gleiche Bezahlung sicher gestellt sein. In allen anderen Staaten werde das Vergütungssystem gerade untersucht, so heißt es auf der Apple-Website zum Diversity Bericht 2016.

Equal work deserves equal pay. This past year, we looked at the total compensation for U.S. employees and closed the gaps we found. We’re now analyzing the salaries, bonuses, and annual stock grants of all our employees worldwide. If a gap exists, we’ll address it. And we’ll continue our work to make sure we maintain pay equity.

Seit einigen Jahren stellt Apple den Bericht zur Vielfältigkeit öffentlich bereit, damit man sich einen Eindruck verschaffen kann, wie die Personalsituation beim iPhone-Hersteller aussieht. Der Bericht bietet einen guten Einblick in die Mitarbeiter-Verteilung bei Apple, in den Bereich Neuanstellungen und mehr. Das Ganze wird natürlich in Relation zu den letzten Jahren gestellt. Hier findet ihr den Bericht aus 2015.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple setzt verstärkt auf Vielfalt bei Mitarbeitern

Apple setzt verstärkt auf Vielfalt bei Mitarbeitern auf apfeleimer.de

Die Themen Frauenrolle, Rassismus und Mobbing sind in der heutigen Zeit sehr wichtig, und das vollkommen zurecht. Dass gerade große Unternehmen versuchen, mit einem guten Beispiel voranzugehen, zeigt sich auch [...]

Der Beitrag Apple setzt verstärkt auf Vielfalt bei Mitarbeitern erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music ist weiter auf dem Vormarsch

Apple peitscht seinen Musik-Streamingdienst Apple Music weiter voran. Während zuletzt die möglicherweise geplante Übernahme des Konkurrenten Tidal für Schlagzeilen sorgte, weitet Apple den Dient nun auch auf Israel aus und konnte einen weiteren exklusiven Deal landen. So hat Britney Spears bekannt gegeben, dass ihr neues Album "Glory", das erste seit drei Jahren, ab dem 26. August exklusiv bei Apple Music verfügbar sein wird. Darüber hinaus wird das neue Album auch in Kürze exklusiv über den iTunes Store vorbestellbar sein.

Fast zeitgleich verlässt auch die Android-App zu Apple Music die Betaphase. Das vergangene Nacht veröffentlichte Update der App hob diese auf Version 1.0.0 und entfernte ihr bisheriges Beta-Label. In den Releasenotes schreibt Apple dazu: "Apple Music is now available on Android. Thank you for your feedback during the beta period. This update includes equalizer settings and a variety of performance, playback, and stability improvements."

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 & macOS Sierra: Public-Beta 3 verfügbar

Am Montag Abend hat Apple die vierte Developer-Beta von iOS 10 und macOS Sierra veröffentlicht. Vor allem bei iOS gab es offensichtliche Änderungen, darunter die Implementierung zahlreicher neuer Emojis. Seit Dienstag Abend ist nun auch die dritte Public-Beta der beiden Betriebssysteme verfügbar, die eben jene Änderungen auch für Nutzer des kostenlosen Beta-Programms umsetzt.

Um am Public-Beta-Programm teilzunehmen, ist eine Anmeldung auf der...

iOS 10 & macOS Sierra: Public-Beta 3 verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Sky Force Reloaded“ erhält neues Level & weitere Verbesserungen

„Sky Force Reloaded“ erhält neues Level & weitere Verbesserungen

Infinite Dreams hat seinem tollen Shoot’em Up Sky Force Reloaded ein weiteres Update mit spannenden Neuerungen spendiert.

In der neuen Version 1.30 wartet nicht nur das neue Level Nr. 11 auf euch, sondern auch eine Reihe weiterer Verbesserungen und Neuerungen. So könnt ihr nun eure Wing Cannons mit neuen Upgrades ausstatten, auf leistungsfähigen Geräten werfen die Bossgegner nun Echtzeit-Schatten und ihr könnt das Tournament nun bereits ab drei Freunden spielen. Zudem gibt es noch eine Reihe weiterer Verbesserungen und Fehlerbehebungen.
Sky Force Reloaded iOSSky Force Reloaded iPhone iPad
Sky Force Reloaded (AppStore) ist ein klassisches Shoot’em Up, in dem ihr mit eurem Flugzeug durch nun 11 Level in einer feindseligen Welt fliegt. Mit dem Finger über das Display wischend und eure Kanonen auf Autofeuer gestellt versucht ihr euch an einer Mission nach der anderen. Da der Schwierigkeitsgrad aber sehr hoch ist, dürftet ihr einige Zeit mit den 11 Leveln beschäftigt sein.

Tolles Shoot’em Up für iOS

Der Download der Universal-App ist als F2P-Titel kostenlos und beeindruckt vor allem durch seine tolle Optik. Im AppStore bekommt die Universal-App bei fast 500 Bewertungen im Schnitt die vollen 5 Sterne, die es auch vollkommen verdient hat. Wollt ihr vor dem kostenlosen Downloads von Sky Force Reloaded (AppStore), einem der besten und schönsten Arcade-Shooter für iOS, noch mehr über das Spiel erfahren, legen wir euch unsere Spiele-Empfehlung ans Herz.

Der Beitrag „Sky Force Reloaded“ erhält neues Level & weitere Verbesserungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sports Hero: Track & Field am Zuckerhut macht nur im Multiplayer Laune

Ab dem Wochenende geht es in Rio bei den Olympischen Spielen richtig rund. Auf iPhone und iPad will stattdessen Sports Hero überzeugen.

Sports Hero 1

Erinnert ihr euch noch an die guten, alten Zeiten? Damals, als man ein gutes Spiel für die Konsole noch für rund 80 Deutsche Mark kaufen konnte? Irgendwann zu dieser Zeit habe ich auf der PlayStation den Klassiker International Track & Field gespielt, den einige von euch möglicherweise aus noch länger vergangenen Zeiten kennen. Im App Store möchte nun Sports Hero (App Store-Link) in die großen Fußstapfen treten.

Die kostenlose Universal-App bietet insgesamt sechs Sportarten, die aber in der folgenden Reihenfolge freigeschaltet werden müssen: 100-Meter-Lauf, Gewichtheben, Speerwurf, 50 Meter Schwimmen, 110 Meter Hürden und Weitsprung. Wer nicht bezahlt, wird dafür leider recht lange brauchen.

Multiplayer-Modus ist der Lichtblick in Sports Hero

Zur Freischaltung der dritten Disziplin sind in Sports Hero beispielsweise 250 Erfahrungspunkte notwendig, für eine Runde erhält man im Schnitt aber nur 10 bis 20 Punkte. Hier könnt ihr euch selbst ausrechnen, wie oft man im Gewichtheben antreten muss, um auch den Speerwurf spielen zu können. Alternativ hat man die Option, eine Disziplin für 99 Cent oder alle Sportarten für 3,99 Euro freizuschalten. Zusätzlich gibt es einen In-App-Kauf, um die zwischendurch angezeigte Werbung für 99 Cent zu entfernen.

Sports Hero 2

Die Steuerung in der englischsprachigen Retro-App wird nach der Wahl des Sportlers und vor dem Start der jeweiligen Disziplin erklärt und funktioniert meistens mit einfachen Fingertipps auf den Bildschirm – Sports Hero unterscheidet sich in dieser Hinsicht kaum vom Klassiker Track & Field. Gewöhnungsbedürftig ist die Balance der Computer-Gegner: Während man sie zunächst abhängt, hat man dann plötzlich kaum noch eine Chance.

Der wohl einige Lichtblick in Sports Hero ist der Multiplayer-Modus, vor allem natürlich in den Disziplinen, in denen man zeitgleich an den Start geht. Es macht dann doch jede Menge Laune, wenn man mit den gleichen Waffen auf ein iPhone oder iPad hämmert, nur um das Ziel als Erster zu erreichen.

WP-Appbox: Sports Hero (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Sports Hero: Track & Field am Zuckerhut macht nur im Multiplayer Laune erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mozilla Firefox 48 mit Multi-Prozess-Architektur

Mozilla FirefoxMozilla hat seinen Desktop Webbrowser Firefox in der Version 48 für Mac OS X veröffentlicht, welche unter anderem die lang erwartete Multi-Prozess-Architektur „Electrolysis“ mit sich bringt. Ebenfalls neu sind WebExtensions sowie verbesserter Download-Schutz.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen des Tages: Star Trek, beleuchteter Bluetooth-Lautsprecher und „iOS 10“-Programmier-Kurs

Wir präsentieren Ihnen heute erneut die Schnäppchen des Tages: Am „Prime Deals“-Tag bei Amazon gibt es heute 50 Prozent Rabatt auf ausgewählte „Star Trek“-Produkte. Außerdem ist ein beleuchteter Blu