Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.387 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Andreas Gruber
6.
Simon Beckett
7.
Marc Elsberg
8.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Nele Neuhaus
Stand: 03:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

294 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

2. August 2016

Neue Apple TV Remote App: iPhone als Game Controller nutzen

Apple hat eine neue Apple TV Remote App für das iPhone veröffentlicht. Mit der iPhone-App kannst du deine neue Apple TV (4. Generation) steuern ohne das iPhone aus der Hand zu legen. In der App kannst du Siri auf der Apple TV aktivieren und steuern, sofern Siri in deinem Land verfügbar ist. Die App kannst du als Game Controller für Apple TV Spiele nutzen. Navigieren Sie Ihr Apple TV mit Touch-Gesten. Geben Sie mit der Tastatur Text, E-Mail-Adressen und Passwörter schneller ein. Bitten Sie Siri, etwas Tolles zum Ansehen, Anhören oder Spielen zu finden. Steuern Sie den Film, die TV-Sendung oder den Titel, die gerade gespielt werden. Nutzen Sie den Beschleunigungsmesser und das Gyroskop, um Spiele zu spielen. Aktivieren Sie den Spielemodus für einfachere Spielesteuerungen. Apple TV Remote gibt es kostenlos im AppStore Apple TV Remote Hersteller: iTunes S.a.r.l. Freigabe: 4+ Preis: Gratis App herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak-"Hacks": Pangu weist Vorwürfe zurück

Vergangene Woche erschien von Team Pangu nach Monaten der erste Jailbreak für aktuelle iOS-Versionen. Kurz darauf wurden jedoch Vermutungen laut, wonach es zu einem Hack gekommen sei. Mehrere Nutzer berichteten, dass es nach dem Jailbreak zu unerlaubten Zugriffen auf PayPal-,...

Jailbreak-"Hacks": Pangu weist Vorwürfe zurück
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg Radio bei Apple Music verfügbar

Im Rahmen von Apple Music bietet Apple nicht nur den Radiosender Beats 1 an, sondern noch zahlreiche weitere Radiosender. Blickt man auf die Radio-Rubrik bei Apple Music, so werden dort unter anderem Deutschpop, Chart-Hits, Pop-Hits und The Mixtape als Radiosender beworben. Ab sofort können User auch Bloomberg Radio hören.

bloomberg_radio

Bloomberg Radio landet bei Apple Music

Wie Bloomberg am heutigen bekannt gegeben hat, ist der Radio-Service Bloomberg Radio ab sofort bei Apple Music verfügbar. Somit kann Bloomberg Radio via Apple Music in über 100 Ländern, darunter den USA, Deutschland, Hong Kong und Japan gehört werden.

For more than 20 years Bloomberg Radio has been known for its breaking business coverage, global news, market updates and interviews with economists and world leaders. As Apple continues to innovate with new apps and products, we are excited to be able to offer their customers new ways to engage with Bloomberg Radio and other Bloomberg content. Bloomberg apps are available on iPhone, iPad, Apple Watch and Apple TV.

Was ist Bloomberg Radio? Bei Bloomberg Radio handelt es sich um einen Radiosender, der sich in erster Linie auf Business- und Finanznews konzentriert. Der Radiosender wird von Top-Journalisten 24 Stunden am Tag betrieben. Neben den reinen News gibt es auch regelmäßige Sendungen, wie z.B. „The Bloomberg Advantage“ „Taking Stock“ und “Bloomberg Law“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doch ein iPhone in Space Black?

Am Wochenende ist das Foto eines angeblichen iPhone-Bauteiles beim chinesischen Twitter Pendant Weibo aufgetaucht. Es zeigt einen Hebel, wie er zum Stummschalten eines iPhones dienen könnte. Der Hebel ist Schwarz.

Während die Echtheit des Bauteils oder gar des Fotos naturgemäß nicht bestätigt werden kann, gab es schon vor einigen Wochen das Gerücht, Apple könnte mit neuen Farboptionen an den Markt gehen. Dazu gehören ein mögliches...

Doch ein iPhone in Space Black?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Allygator Shuttle: Taxifahrten mit Fremden

Allygator Shuttle heißt ein neuer Fahrdienstanbieter, der Taxifahrten unter mehreren Nutzern aufteilt, die durch einen geschickten Algorithmus und eine App verwaltet werden. Die Nutzer rufen sich über die App ein Taxi, müssen aber damit rechnen, dass mehrere Leute im Auto sitzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Öffentliche Beta 3 von iOS 10 und MacOS Sierra erschienen

Apple hat nun auch für Teilnehmer des öffentlichen Betaprogramms Apple Seed neue Testversionen von iOS 10 und MacOS Sierra veröffentlicht. Sie stehen ab sofort zum Download bereit.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Fehlende Fußstapfen sorgen für Unmut

Viele Nutzer von Pokémon GO sind sauer über die fehlenden Fußstapfen.

Anstatt den Bug mit den falsch angezeigten Spuren zu beheben, hat Niantic die Fußspuren im Update einfach komplett entfernt. In letzter Zeit wurden außerdem diverse Apps vom Netz genommen, die das Finden von Pokemon erleichtert hat. Jetzt ist es es kaum mehr möglich, herauszufinden, welche Pokemon wo sind.

Pokemon Go Logo 2

Darüber ist die Community nun erbost und fordert Verbesserungen. Niantic rechtfertigt sich damit, dass die Spuren verwirrend gewesen sein sollen und das Ziel nicht erfüllt hätten.

Kein Pokémon GO für Sexualstraftäter

Kuriosum am Rande: In New York wurde es nun außerdem Sexualstraftätern verboten, das Spiel zu verwenden, wie Ihr bei den New York Times nachlesen könnt.

Pokémon GO Pokémon GO
(2009)
Gratis (universal, 99 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta 3 von iOS 10 und MacOS Sierra nachgeschoben

Apple hat heute Abend die Public Beta 3 von iOS 10 und MacOS Sierra veröffentlicht. Beta 4 für Developer erschien am gestrigen Abend.

Viele warten stets sehnsüchtig auf die Public Betas, die Apple seit geraumer Zeit für interessierte Tester bereitstellt. Dieses Mal hat Apple die Public Beta, die eine Version hinter der Developer Beta liegt, einen Tag nach Beta 4 für Entwickler veröffentlicht. Nutzer von iOS 10 und MacOS Sierra können Public Beta 3 nun installieren.

Video: Neues in Beta 4

Die gestern freigegebene Beta 4 für Entwickler von iOS-Apps beinhaltete abermals diverse kleine Änderungen:
Die Animationen der Oberfläche wirken teils deutlich beschleunigt. Die Datumsanzeige bei aktivierten Widgets ist wieder da.

Datum bei Widgets im Benachrichtigungscenter / MacRumors

Datum bei Widgets im Benachrichtigungscenter / MacRumors

Ferner kommt iOS 10 Beta 4 mit differenzierteren Tastentönen, beispielsweise für Sonderzeichen oder Tippfehler.

The post Public Beta 3 von iOS 10 und MacOS Sierra nachgeschoben appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Real Moto: Dieses Motorrad-Rennspiel lässt keinen richtigen Spielspaß aufkommen

Der App Store ist mittlerweile gut gefüllt mit allerhand Motorrad-Rennspielen. Nun mischt auch noch Real Moto mit.

Real Moto 1

Real Moto (App Store-Link) lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt zur Installation neben iOS 8.0 auch mindestens 644 MB an freiem Speicherplatz. Das Freemium-Game kann entgegen der App Store-Beschreibung auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Real Moto, das übrigens in keinerlei Verbindung zur Klassiker-Rennserie Real Racing steht, ist ein waschechtes Free-to-play-Game, in dem man sich auf ein Zweirad setzt, Rennen fährt, in Kampagnen neue Rennstrecken freischaltet und in verschiedenen Wettbewerben, darunter Weltrekord-Zeitrennen oder in einem Übungsmodus, das ganze Fahrkönnen unter Beweis stellen muss.

In den Einstellungen von Real Moto können zudem unterschiedliche grafische Auflösungen und Steuerungsoptionen mit anpassbarer Empfindlichkeit festgelegt werden. Als Ausgangssituation gar nicht schlecht, zumal auch elf verschiedene Motorradtypen erworben und individualisiert werden können, sowie laut Aussagen der Entwickler von Dreamplay Games über 150 Herausforderungen auf den Spieler warten.

Wirklich Spielspaß aufkommen lässt Real Moto allerdings trotz der vollmundigen Anpreisungen im App Store, „Neue Standards innerhalb eines Motorrad-Rennspiels!“, „Dieses Spiel ist ein Muss für jeden Motorradfahrer!“ oder „Erleben Sie das echte, rasante Rennabenteuer direkt auf Ihrem Handy!“ leider zumindest bei mir nicht. Ausgerüstet ist man zunächst mit einer Art frisiertem Motorroller, der mit viel Glück etwa 110 km/h auf die Strecke bringt und daher alles andere als einen Geschwindigkeitsrausch aufkommen lässt.

Real Moto ist nicht an das iPad-Format angepasst

Und auch die grafischen Versprechungen sind etwas weit hergeholt, „detaillierte Rennstrecken und realistisch entworfene Super Sports Motorräder in überwältigender 3D-Grafik mit unübertroffener visueller Qualität“. Wer einmal Real Racing 3 auf einem aktuellen Gerät oder mittels Apple TV auf dem Fernseher gespielt hat, wird den Unterschied zwischen dem, was grafisch möglich ist und in Real Moto geboten wird, sofort erkennen.

Real Moto 2

Und natürlich wurde auch wieder einmal auf ein umfangreiches Freemium-Konzept gesetzt, das mit drei verschiedenen Währungen zum Einkauf von Motorrädern, Equipment und regelmäßig durchzuführenden Wartungsarbeiten auftrumpft. Und wie so oft ist der reguläre Gewinn in Rennen nicht ansatzweise so hoch, dass es sich bequem und schnell aufrüsten lässt. Geduld haben oder In-App-Käufe tätigen heißt dann die Devise.

Einen besonders negativ aufgefallenen Aspekt wollen wir zum Schluss ebenfalls nicht außen vor lassen: Die Entwickler haben sich nicht die Mühe gemacht, Real Moto an das 4:3-Format des iPads anzupassen. Auf meinem Testgerät, einem iPad Air 2, gibt es so nicht nur in den Menüs, sondern auch während der Rennen selbst, am oberen und unteren Bildschirmrand große schwarze Balken, wie man sie vom Anschauen eines 16:9-Films auf dem Tablet kennt. Fazit: Geladen, Gefahren, Gelöscht.

WP-Appbox: Real Moto (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Real Moto: Dieses Motorrad-Rennspiel lässt keinen richtigen Spielspaß aufkommen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go: 100 Millionen Downloads – mobilcom debitel verschenkt Datenvolumen

Pokémon Go ist in aller Munde. Entweder man liebt das Spiel und ist tagtäglich mit seinem Smartphone auf der Jagd oder man hat das Spiel erst garnicht installiert bzw. wieder deinstalliert. Ein Blick in den App Store zeigt, dass Pokémon Go derzeit das beliebteste kostenlose Spiel und gleichzeitig die umsatzstärkste App ist.

pokemon_go

Pokémon Go verzeichnet 100 Millionen Downloads

Vor wenigen Tagen hat Apple offiziell verkündet, dass Pokémon Go einen neuen Rekord im App Store aufstellen konnte. Niemals zuvor wurde eine App innerhalb einer Woche häufiger heruntergeladen.

Wie App Annie (via Engadget) berichtet, wurde Pokémon Go mittlereile 100 Millionen Mal heruntergeladen. Jeden Tag generiert das Spiel 10 Millionen Dollar Umsatz (App Store und Play Store gemeinsan)

Pokémon-Jäger aufgepasst: Jetzt kostenloses Datenvolumen bei mobilcom-debitel sichern

mobilcom debitel informiert seine Kunden wie folgt

Ab sofort bis zum 15. August profitieren Pokémon-Jäger von einer Datenpass-Aktion. Jeder mobilcom-debitel Kunde, der in diesem Zeitraum in die Datendrosselung läuft, bekommt einen neuen Datenpass im Gesamtwert von 4,99 Euro von Deutschlands Digital-Lifestyle-Provider geschenkt.

Das Spiel der Stunde auf Straßen und Plätzen heißt „Pokémon Go“. Was viele Spieler unterschätzen: Um möglichst viele Pokémon zu fangen, braucht man nicht nur so genannte Poke-Bälle, sondern vor allem genug Inklusivvolumen auf dem Smartphone, denn die App verbraucht ein verhältnismäßig hohes Datenvolumen. Viele Nutzer kommen so möglicherweise schnell in die Datendrosselung, so dass aus Pokémon Go schnell ein Pokémon Stopp wird. mobilcom-debitel schafft Abhilfe und schenkt  allen Pokémon-Go-Fans einen Datenpass im Wert von 4,99 Euro.

Die Mechanik ist denkbar einfach: Jeder Bestandskunde kann sich im Aktionszeitraum vom 1. bis 15. August bei mobilcom-debitel für die Aktion registrieren. Dafür sendet er das Passwort „Pokemon“ per SMS an die Rufnummer 72961. Kommt er im Aktionszeitraum in die Datendrosselung, so kann er durch Aktivierung eines Datenpasses mit einem Gegenwert von 4,99 Euro gleich weiterspielen. Die Höhe des damit hinzugebuchten Inklusivvolumens variiert je nach Netz und Vertrag. Entscheidet sich ein Kunde für einen höherwertigen Datenpass, so bekommt er auf seiner Mobilfunkrechnung 4,99 Euro auf die Buchung gutgeschrieben.

Solltet ihr mobilcom debitel Kunde sein, so könnt ihr euch schnell und einfach kostenloses Datenvolumen sichern. Kleiner Tipp am Rande: Auf die genannte Art und Weise können natürlich auch „Nicht-Pokémon-Spieler“ bei mobilcom debitel an das kostenlose Datenvolumen kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startseite

Usability-Katastrophe Hamburger Menü
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht überarbeitete Remote-App für das Apple TV 4

Nach den neuen Beta-Versionen hat Apple am Montag Abend auch noch eine neue iPhone-App im App Store veröffentlicht – die "Apple TV Remote". Über die neue App lässt sich das Apple TV 4 aber auch ältere Apple TVs steuern, zur Kommunikation wird eine Bluetooth-Verbindung eingerichtet. Funktionalität und Benutzeroberfläche der neuen App orientieren sich an der Siri Remote.

Video...

Apple veröffentlicht überarbeitete Remote-App für das Apple TV 4
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KATWARN und NINA: Zwei Katastrophen-Warndienste kurz vorgestellt

Möchte man vor Unwettern, Polizeieinsätzen oder anderen Gefahren in der Umgebung gewarnt werden, bietet sich eine App wie KATWARN oder NINA an.

Ortsbasierte Gefahrenmeldungen, die auf den Daten der Katastrophen-Warndienste Deutschlands basieren, kann man sich mittlerweile auch per Push-Mitteilung auf das eigene iPhone schicken lassen. Bricht beispielsweise in der näheren Umgebung ein Großbrand aus, bei dem Anwohner gebeten werden, Türen und Fenster geschlossen zu halten, werden diese wichtigen Mitteilungen direkt ans iPhone weitergeleitet.

Zwei Apps, die diesem Zweck dienen, stellen wir hier in aller Kürze vor. Für welche man sich entscheidet, hängt auch davon ab, welchen Warndienst die jeweilige Stadt oder der Landkreis für die Verteilung von Katastrophenwarnungen nutzt – hier hilft eine kurze Recherche, unter anderem auf der Website von KATWARN.

KATWARN

KATWARN (App Store-Link) lässt sich als iPhone-App kostenlos aus dem App Store herunterladen und benötigt neben knapp 4 MB an freiem Speicherplatz iOS 6.0 oder neuer auf dem Apple-Smartphone. Mit KATWARN können ortsbasierte Gefahren- und Katastrophenwarnungen innerhalb Deutschlands abgerufen werden. Dabei besteht die Möglichkeit, neben dem aktuellen Standort („Schutzengel“-Modus) auch bis zu sieben weitere Orte in die App einzupflegen, um jederzeit auf dem neuesten Stand zu sein.

Besonders praktisch: KATWARN verwendet zur Ortung WLAN-Zugangspunkte und kein GPS, und schont daher den Akku des Nutzers. Die Warnungen werden mit Warntexten und einer farbbasierten Klassifikation der Warnstufe ausgegeben, zudem gibt es sofortige Benachrichtigungen, falls man sich einem aktuellen Gefahrenbereich nähert. Städte wie Düsseldorf, München und Berlin setzen aktuell auf KATWARN, das vom Fraunhofer Institut im Auftrag der öffentlichen Versicherer entwickelt wurde und seit 2011 in Betrieb ist. Aber: Im Ernstfall hat KATWARN versagt. Beim Amoklauf in München hat die Applikation erst Stunden nach dem Vorfall gewarnt – die Tagesschau hingegen sofort. Die Serverstruktur wird nach dem Ausfall verbessert.

WP-Appbox: KATWARN (Kostenlos, App Store) →

NINA: Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz informiert

NINA

NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App) warnt ebenfalls deutschlandweit vor Gefahren und bietet neben Meldungen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) auch Wetterwarnungen des DWD und Hochwasserinformationen. Die Gratis-App für das iPhone (App Store-Link) ist etwa 28 MB groß und erfordert iOS 8.0 oder neuer auf dem Smartphone.

Im Hauptmenü von NINA können über einen „+“-Button deutsche Städte oder Landkreise zur Warnliste hinzugefügt werden. Aktiviert man die Push-Mitteilungen für NINA, kann in den Einstellungen festgelegt werden, ab welcher Warnstufe man benachrichtigt werden möchte. Neben einer Kartenansicht zur Darstellung von Gefahrengebieten gibt es auch Notfalltipps, die sich auch offline abrufen lassen. Dort finden sich wichtige Hilfen und Informationen zu Themen wie Stromausfällen, Unwettern und Hochwasser. Zusätzliche Infos zur NINA-App gibt es auf der Website des BBK.

WP-Appbox: NINA (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel KATWARN und NINA: Zwei Katastrophen-Warndienste kurz vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue Builds von iOS 10 und macOS Sierra für Mitglieder des Betatestprogramms freigegeben

Seit gestern liegen die neuen Betriebssysteme macOS Sierra und iOS 10 in einer vierten Betaversion vor. Nachdem die aktuellen Builds bislang nur von Entwicklern heruntergeladen werden konnten, stehen sie ab sofort auch Mitgliedern des Betatestprogramms zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Solitaire Viktorianisches Picknick Free

Gehen Sie zurück zu der viktorianischen Ära mit Solitaire viktorianischen Picknick. Bummeln Sie durch schöne Parks, besuchen Sie ein Maskenball , Tee trinken mit edlen Damen und Herren und füllen Sie eine unvergessliche Reise durch herrliche viktorianischen Standorten. Eine legendäre Zeit und 120 neue Geduld Ebenen!

Willkommen in glorreichen England! Dieses klassische Solitär-Spiel mit Original-Mechanik ist sicher, beide gut zu gehen mit Fans von traditionellen Solitär und diejenigen, die eher ungewöhnlichen Gameplay bevorzugen. Sammeln Kartenpaare so schnell wie möglich und einem speziellen Multiplikator erhöht Ihre Belohnung! Kaufen Sie nützliche Boni: Joker, abzubrechen und mische. Lassen Sie hochwertige Grafiken, bunte Ebenen und klassische Musik, die Sie auf der viktorianischen Ära und eine Feier des Lebens nehmen.

Reise durch die Zeit mit Solitaire viktorianischen Picknick!

-Ein Solitär-Kartenspiel für neue Spieler und Experten gleichermaßen!
-Einzigartige Spielmechanik – wählen Kartenpaare 
-Verwenden Boni – Joker, Löschung und Shuffle
-Sammeln Sie goldene Karten Ebenen zu vervollständigen und zu entsperren die nächste Lage
-Pick-up Bonuskarten und erhalten zusätzliche Münzen und Boni
-Pick-up-Karten schneller und steigern Sie Ihre Combo-Multiplikator, um mehr Münzen bekommen
12 Standorte, 120 Stufen und mehrere Schwierigkeitsstufen 
-Von Premium-Level-Grafik im echten viktorianischen Stil
-Original-Themendecks und 9 Karte zurück Stile
-Schöne Musik, damit Sie auf das Spiel konzentrieren und entspannen

WP-Appbox: Solitaire Viktorianisches Picknick Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Routerzwang endet am 1. August, unsere FAQ dazu

Ab dem 1. August 2016 fällt der so genannte Routerzwang. Bisher konnten Internet-Anbieter, vornehmlich Kabelunternehmen, dem Endkunden ein bestimmtes Gerät vorschreiben, bzw. installieren. Meistens bekam der Kunde keinen Zugriff auf Einwahldaten und konnte so keinen eignen Router verwenden. Wir erklären, was sich ab dem 1. August ändert.

Wer kann seinen Router frei wählen?

In den...

Routerzwang endet am 1. August, unsere FAQ dazu
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12 Sierra: Dritte öffentliche Beta ab sofort zu haben

macOS Sierra auf der WWDC

Gestern waren die Entwickler dran, heute alle anderen. Apple hat die dritte öffentliche Beta-Version von macOS Sierra veröffentlicht. Alle, die einen unterstützten Mac haben, bekommen das Update ab sofort. Neue Version Wer bereits macOS Sierra verwendet, bei dem dürfte ab sofort ein Update im Mac App Store verfügbar sein. Andernfalls finden sich auf der Beta-Webseite (...). Weiterlesen!

The post macOS 10.12 Sierra: Dritte öffentliche Beta ab sofort zu haben appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Dritte öffentliche Beta-Version veröffentlicht

Apple hat heute, einen Tag nach der vierten Entwickler-Beta, die dritte öffentliche Beta-Version von iOS 10 veröffentlicht. Ihr könnt sie ab sofort ausprobieren. Wenn bereits iOS 10 läuft, ist das Update OTA verfügbar, andernfalls benötigt ihr zunächst ein Profil. Viele Neuerungen Das Wichtigste vorab: iOS 10 ist in der dritten öffentlichen Beta weitestgehend gleich mit (...). Weiterlesen!

The post iOS 10: Dritte öffentliche Beta-Version veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Riptide GP Renegade für Apple TV und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Twitter: Natalie Kerris, Vize-Präsidentin für Kommunikation, verlässt das Unternehmen nach nur sechs Monaten wieder. Das Besondere: Kerris war zuvor 14 Jahre als Apple-Pressesprechin tätig und auch enge Vertraute von Steve Jobs:

Twitter Twitter
(3)
Gratis (universal, 73 MB)

Yahoo kämpft derzeit mit einem Sicherheitsleck: Bis zu 200 Millionen Accounts sollen kompromitiert und betroffen sein.

Yahoo Yahoo
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 74 MB)

SnipNotes: Die praktische Clipboard- und Notizen-App hat ein Update spendiert bekommen, teilt uns der Entwickler mit. Für Notizen könnt Ihr jetzt eigene Kategorien erstellen, bereits Gelöschtes lässt sich wiederherstellen – und Notizen werden nun nach Datum sortiert:

SnipNotes SnipNotes
(4)
2,99 € (universal, 23 MB)

Fantastical 2 – die beste Kalender-App im Store bekommt Ihr für kurze Zeit mit bis zu 50 Prozent Rabatt. Alle Infos hier bei uns:

Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(14)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 22 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(2)
9,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(2)
49,99 € 39,99 € (12 MB)

Unfade: Bisher gab es die App zum Digitalisieren alter Fotos nur für Euer iPhone. Jetzt ist das Programm der Scanbot-Entwickler universal und damit auch auf dem iPad einsetzbar:

Unfade - Mobiler Foto Album Scanner Unfade - Mobiler Foto Album Scanner
(4)
4,99 € (universal, 42 MB)

App des Tages

Bulb Boy, das neue unterhaltsame App-Game, haben wir heute zur App des Tages gekürt – alle Details zur App gibt es hier, lasst Euch mal App-Icon nicht abschrecken:

Bulb Boy Bulb Boy
(2)
2,99 € (universal, 174 MB)

Neue Apps

Riptide GP Renegade ist ab sofort für Apple TV erhältlich. Das Video zur Apple-TV-Version hängen wir unten.

Das futuristische Rennspiel soll in der neuen Version später im Jahr auch auf iOS erscheinen. Bis dahin gibt es für iPhone und iPad bereits zwei Riptide-GP-Apps, die sich ebenfalls lohnen.

Riptide GP Riptide GP
(52)
0,99 € (universal, 37 MB)
Riptide GP2 Riptide GP2
(15)
1,99 € (universal, 55 MB)

Riptide Renegade Apple TV 4

BlitzBreaker: Der neue schnelle Plattformer mit Wischgesten war bereits seit Februar angekündigt und hat nun endlich den Store als Premium-Game ohne In-App-Käufe erreicht. Der Held kann nicht laufen, nur springen und Luftsprünge in vier Richtungen ausführen. Schaut auf jeden Fall ins Video unten rein:

Blitz Breaker Blitz Breaker
(1)
2,99 € (universal, 42 MB)

DeinTeam: Hinter dem neuen Programm zur Organisation von Amateur-Fußballvereinen und Hobby-Teams steckt der Bundesliga-Profi Christian Träsch:

DeinTeam. Manage Deine Mannschaft. DeinTeam. Manage Deine Mannschaft.
(9)
Gratis (universal, 13 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Spiel von Gut und Böse: Levels überzeugt mit einfachem Spielprinzip

Levels IconEin gutes iPhone- oder iPad-Spiel kann sich schon zum Zeiträuber entwickeln. Man nimmt es immer wieder zur Hand und spielt eine Runde. Was bei den Aufbauspielen mit ständiger Bedrohung von anderen „Königen“ schon lästig werden kann, ist bei levelbasierten Spielen irgendwie anders. Hier spielt man nicht, weil man spielen muss (um keine Truppen zu verlieren), sondern weil man spielen will. Und das ist irgendwie besser.

Das neue Spiel Levels – ein süchtig machendes Puzzlespiel kann es tatsächlich schaffen, dass man es immer wieder öffnet, um eine Partie Kombinationspuzzle zu spielen. Es gibt da nur drei Arten von Spielsteinen. Die gelben Steine bringen Punkte, die blauen Steine sind Deine Verbündeten, also die Guten,  und wandeln gelbe Steine mit gleichem oder niedrigerem Wert in Punkte um. Beide kannst Du verschieben und wenn Du zwei gleichhohe Steine kombinierst, steigt der Level des Steins. Die roten Steine sind die Störenfriede oder Bösen, die alles blockieren. Sie lassen sich nicht verschieben und leveln sich von alleine hoch. Und so musst Du sehen, dass Deine blauen Steine nicht im Level zurückfallen, denn sonst können sie die höherwertigen roten Steine nicht mehr auflösen. Du kannst mit den blauen Steinen auch viele Schritte hintereinander machen und abwechselnd zum Beispiel gelbe Steine einsammeln und rote Steine auflösen.

Es kommt darauf an, möglichst viele Punkte zu schaffen und dabei möglichst nicht komplett von den roten Steinen blockiert zu werden, denn dann endet das Spiel.

Interessant ist, dass Du immer wieder denkst, dass es keinen weiteren Zug gibt – es aber sehr wohl noch weitergehen kann – Du hast dann einfach einen möglichen Zug übersehen. Ich habe das Spiel eben so lange gespielt, dass ich den 19:00 Uhr Newsletter verpasst habe – das ist schon ein gutes Zeichen.

Finanziert wird das Spiel durch Werbung, die nach jedem Spiel eingeblendet wird, die man aber auch schnell schließen kann und die nicht weiter stört. Es gibt auch einen „Blitzstein“, davon gibts 100 Stück für 99 Cent – damit kann man die roten Steine in gelbe Steine mit Level 1 verwandeln. Nötig ist das sicher nicht. Und dann soll es noch „versteckte Teile“ geben, die waren offenbar so gut versteckt, dass ich sie bisher nicht gesehen habe…

Wenn das Spiel damit beworben wird, dass es süchtig machen soll, dann scheint mir das etwas übertrieben, aber es bringt (zumindest mir) Spaß, regt die Hirnzellen an und hat viel Potenzial auf weitere Versuche. Nur „Sucht“ will ich das dann doch noch nicht nennen…

Levels läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache, belegt 78,8 MB Speicherplatz und wird kostenlos angeboten.

Levels überzeugt mit seinem Spielprinzip, nahezu unendlichen Möglichkeiten und seiner einfachen Art.

Levels überzeugt mit seinem Spielprinzip, nahezu unendlichen Möglichkeiten und seiner einfachen Art.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wahr oder falsch? 14 Fakten über Steve Jobs

Der Apple-Gründer Steve Jobs ist mittlerweile leider schon mehr als vier Jahre tot. Es gibt viele Filme, Dokumentationen und Bücher über ihn. Trotzdem scheint es, dass es eine ganze Reihe von Mythen um den einstigen Apple-Chef ranken, die nicht immer der Wahrheit entsprechen. Wir haben eine Reihe davon aufgegriffen, wie beispielsweise die Geschichte rund um Steve Jobs Adoption oder dass er auf Behindertenparkplätzen geparkt hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 + macOS Sierra: Public Beta 3 als Download

iOS 10 und macOS Sierra. Die Public Beta 3 steht als Download bereits. Am gestrigen Abend hatte Apple unter anderem die iOS 10 Beta 4 sowie macOS Sierra Beta 4 für eingetragene Entwickler als Download bereit gestellt. Am heutigen Abend folgt die Public Beta 3, die der Beta 4 für Entwickler enstpricht.

ios10_apps

iOS 10 + macOS Sierra: Public Beta 3 ist da

Vor wenigen Minuten hat Apple den Schalter umgelegt und die dritte öffentliche Beta zu iOS 10 und macOS Sierra auf den eigenen Servern platziert. Somit können nicht nur eingetragene Entwickler die jüngste Beta-Version von iOS 10 und macOS Sierra testen, sondern auch Teilnehmer des Apple Beta Programms.

Die Public Beta 3 von iOS 10 bringt verschiedene Veränderungen zur Public Beta 2 mit. So hat Apple unter anderem 100 neue Emojis implementiert, einen Begrüßungsbildschirm für das Kontrollzentrum hinzugefügt und die Datumanzeige im Benachrichtigungszentrale integriert. Bei macOS Sierra hat Apple in erste Linie unter der Haube gearbeitet, Fehler beseitigt und das System beschleunigt.

Bis die finalen Versionen von iOS 10 sowie macOS Sierra zur Verfügung stehen werden, werden noch ein paar Wochen und weitere Betaversionen vergehen. Wir rechnen Mitte September damit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Apple veröffentlicht dritte öffentliche Beta

Es ist wieder Zeit für ein Update. Für alle, die auf ihrem Mac die öffentliche Test-Version von macOS 10.12 Sierra ausprobieren, gibt es ab sofort die dritte Beta zum Download. Ihr findet sie im Mac App Store unter „Updates“.

Öffentliche Beta

Es gibt eine neue Beta-Version von macOS Sierra. Im Gegensatz zur gestern veröffentlichten vierten Entwickler-Version handelt es sich heute um die dritte öffentliche Beta. Auch wenn die Nummerierung ein bisschen verwirrend scheint, sind die beiden Versionen inhaltlich wohl ziemlich gleich. Wer bereits testet, kann einfach aktualisieren. Andernfalls ist die öffentliche Beta bei Apple zu finden.

macOS Sierra bringt eine Reihe von Updates mit sich. Mit watchOS 3 lässt sich der Mac ohne Passwort-Eingabe entsperren. Außerdem wurde Siri auf den Mac gebracht. Des Weiteren wurde die Nachrichten-App aufgewertet, um die vielen neuen iOS-10-Funktionen darstellen zu können. Ebenfalls neu: Die Fotos-App. Sie kann nun erkennen, was auf Fotos zu sehen ist und kann „Momente“ generieren.

Es handelt sich bei macOS Sierra derzeit um eine Vorabversion. Man kann sie ausprobieren, jedoch sollte man das nicht auf einem produktiv genutzten Mac tun. Apple rät jedenfalls davon ab. Die fertige Version soll im Herbst kommen und für alle unterstützten Macs kostenlos veröffentlicht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Apple veröffentlicht 3. öffentliche Beta für iPhone, iPad, iPod touch

Nachdem Apple bereits gestern Entwickler mit der vierten Beta-Version von iOS 10 beglückte, kommen heute auch Nutzer der öffentlichen Beta-Version auf ihre Kosten. Alle, die iOS 10 testen, können also spätestens heute auf die neue Version aktualisieren.

Dritte Beta für alle

Apple hat heute die dritte öffentliche Beta-Version von iOS 10 veröffentlicht. Wer sie bereits testet, kann direkt auf dem iPhone, iPad oder iPod touch die Update-Funktion aufrufen und das Update einspielen. Andernfalls wird man auf der Beta-Webseite fündig, wenn man nach Informationen sucht, wo man sie herbekommt.

Wie immer verrät Apple nicht, was säch geändert hat, dabei sind es doch einige Funktionen, die oder modifiziert wurden. So wurde beispielsweise der Tastenton erneut angepasst. Außerdem haben die Emojis ein leicht geändertes Design spendiert bekommen und es sind einige neu hinzugekommen. Mehr als 40 Neuerungen hat der YouTuber EverythingApplePro zusammengetragen.

Die dritte öffentliche Beta-Version dürfte funktional ziemlich identisch sein mit der vierten Entwickler-Beta-Version, die erst gestern veröffentlicht wurde. Apple hatte iOS 10 auf der WWDC angekündigt, auch, dass es eine öffentliche Test-Version geben wird. Mit der fertigen Version ist im Herbst zu rechnen. Die Beta sollte allenfalls auf Test-Geräten eingespielt werden, da sie nach wie vor Fehler beinhalten kann, die bestimmte Apps unbrauchbar macht – beispielsweise Navigon.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 und macOS Sierra Public Beta, die dritte

Shortnews: Public Beta-Tester? Dann gibt es Neuigkeiten. Über die Softwareaktualisierungen könnt ihr nun die dritte öffentliche Vorabversion von iOS 10 und macOS Sierra herunterladen.

Die Änderungen sind identisch zu der vierten Beta für Entwickler. Mit dabei sind auch die neuen und überarbeiteten Emojis

Bildschirmfoto 2016-08-02 um 15.16.45

Weiterhin hat Apple für iPhone und iPad im überarbeiteten Control Center einen kleinen Info-Bildschirm eingerichtet und die Datumsanzeige zurück in die Mitteilungszentrale geschickt. Auch Lieder lassen sich in Apple Music nun wieder bewerten, die Animationen sind schneller und der Tastaturton dumpfer geworden.

(Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology DiskStation DS216+II RAM Upgrade

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter Synology DiskStation DS216+II RAM Upgrade

ds216plus-ramDie DiskStation DS216+II auf 8 GB RAM upgraden Mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher tut die DS216+II genau das, wofür sie von Synology vorgesehen ist. Dank des starken Intel Celeron Prozessors kann die DS216+II mit 8 GB RAM jedoch deutlich mehr leisten. … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yummy FTP Alias – Drag & Drop FTP on the Desktop

Yummy FTP Alias ermöglicht es Ihnen Dateien direkt per Drag & Drop auf einen FTP-Server hochzuladen.

Einfach einzurichten – Sie wählen das Zielverzeichnis ihres FTP-, SFTP- oder FTPS-Servers und klicken dann auf Sichern.

Das erzeugte FTP Alias können Sie überall hinbewegen, ob Dock, Schreibtisch oder einen Ordner. Danach können Sie einfach per Drag & Drop ihre Dateien hochladen. Nach dem Hochladen wird automatisch die entsprechende URL in die Zwischenablage kopiert.

Yummy FTP Alias nutzt die schnelle und zuverlässige FTP-Engine der hochgelobten App Yummy FTP.

– Drag-&-Drop-Hochladen vom Finder oder Dock
– Unterstützt FTP, SFTP und FTPS
– Einfache Einrichtung
– Integrierter FTP-Browser
– Kopieren der entsprechenden URL in die Zwischenablage
– Automatische Fortsetzung und Neuversuch der Übertragung

WP-Appbox: Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Vorabversion von iOS 10 und macOS Sierra für Public Beta Tester

Wie zu erwarten hat Apple am heutigen Abend und damit zwei Tage nach der Veröffentlichung der vierten Beta von iOS 10 und macOS Sierra für registrierte Entwickler auch die Teilnehmer am Public Beta Programm mit neuen Vorabversionen versorgt. Nachdem die ersten beiden Betas noch sehr hakelig waren, war bereits mit der dritten Beta und damit der ersten Public Beta Version eine erste Besserung zu erkennen, was sich nun fortsetzt. Teilnehmer am Public Beta Programm, die bereits das benötigte Konfigurationsprofil installiert haben, erhalten die Aktualisierung auf die neue Vorabversion per OTA-Update. In Sachen macOS Sierra wird das Update wie gehabt über den Update-Bereich des Mac AppStore verteilt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Riptide GP: Renegade“ rast aufs Apple TV

Riptide GP: Renegade (AppStore) ist wie angekündigt heute auf das Apple TV der 4. Generation gerast.

Das neue Jetski-Rennspiel von Vector Unit kostet 9,99€ und ist heute neben Apple TV auch für PS4, PC und Nvidoa Shield Android TV erschienen.

Im Spiel rast ihr auf einem futuristischen Jetzski über verschiedene Strecken mit allerhand Sprüngen, Stunts und anderen spektakulären Fahrmanövern. Neben einem Karriere-Modus bietet das Spiel einen Online-Modus für bis zu 8 Spieler und einen lokalen Splitscreen-Modus für bis zu 4 Spieler. Riptide GP: Renegade (AppStore) untertützt unter anderem Gamepads und ist auch in deutscher Sprache lokalisiert.

Riptide GP: Renegade für iOS in Kürze

Die iOS-Version von Riptide GP: Renegade (AppStore), auf die wir primär mit Spannung warten, soll ebenfalls in Kürze erscheinen – um genau zu sein Ende des Monats. Spätestens dann werden wir euch dieses neue Rennspiel genauer vorstellen. Habt ihr ein Apple TV der 4. Generation, könnt ihr euch aber bereits jetzt auf die Jetskis schwingen und durchs kühle Nass heizen…

Riptide GP: Renegade Trailer

Der Beitrag „Riptide GP: Renegade“ rast aufs Apple TV erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 Beta 3 und macOS Sierra Beta 3 für Public-Beta-Tester veröffentlicht

Apple hat soeben die iOS 10 Beta für alle Public-Beta-Tester veröffentlicht.

Wer sich also fürs Public-Beta-Programm angemeldet hat, kann jetzt Over-the-Air die neue Beta laden. Entwickler hatten die Beta 4 von iOS 10 bereits gestern von Apple erhalten. Die Neuerungen in der Beta haben wir hier bereits heute früh zusammengefasst – plus Video.

Update: Jetzt ist auch die neue Public Beta 3 für macOS Sierra von Apple ausgegeben worden.

iOS Entwickler MacBook iPhone


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 Beta 4: Alle Neuerungen in Wort und Video

StifteiPhone-Anwender, die sich bereits gestern Abend die vierte, vorerst nur für registrierte Entwickler verfügbare Voraversion von iOS 10 auf das Gerät geladen haben, werden die drastischste Umstellung Apples bereits mit einem Lächeln im Gesicht registriert haben. Beta 4 (rechts) animiert deutlich zügiger Apples Mobil-Betriebssystem wartet mit deutlich beschleunigten Animation auf. Fast alle animierten Bereiche der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy Note 7 ist da

Das neue Samsung Galaxy Note 7 wurde soeben vorgstellt. Nachdem wir vorhin schon in Sachen Windows 10 über den Tellerrand geblickt haben, gestattet uns einen weiteren Blick über diesen und auf das neue Samsung Galaxy Note 7. Vergangenen Monat hatte Samsung das Gerät bereits angeteasert, nun ist es da.

galaxy_note_7

Samsung Galaxy Note 7 im Video

Bevor wir euch das offizielle Video zum Galaxy Note 7 sowie zwei Hands-On-Videos zeigen, möchten wir euch noch kurz mit den wichtigsten technischen Daten des Gerätes versorgen. Samsung setzt auf ein 5,7 Zoll Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel, einen Exynos 8890 Octa-Core Prozessor, 4GB Ram, 64GB internen Speicher, eine 12MP Kamera, 5MP Frontkamera, LTE, 802.11ac WiFi, Bluetooth 4.2, GPS, NFC, einen 3.500mAh Akku, Fingerabdrucksensor und Iris-Scannr, USB-C, einen S-Pen sowie IP68 Zertifizierung. Auf dem Gerät wird Android 6.0.1 laufen.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 849 Euro. Die Abmessungen betragen 153,5mm x 73,9mm x 7,9mm. Dabei wiegt das Note 7 169g. Am 19. August startet der Verkauf.

Kleine Randnotiz noch: Das Galaxy Note 5 war übrigens nie in Deutschland erhältlich. Das Note 6 wird von Samsung übersprungen und so sind wir beim Note 7 angekommen. Wohlmöglich hätte ein Note 6 gegen das Galaxy 7 und Galaxy S7 Edge von Namen her „alt“ ausgehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage und Facetime: Patentverwerter VirnetX vs. Apple - Richter stellt alles auf Anfang

Im Mai 2016 haben wir bereits über das laufende Verfahren gegen Apple berichtet. Demnach sollte Apple aufgrund der Geschworenen-Entscheidung in Zweiter Instanz eine Summe von 625 Millionen US-Dollar an VirnetX zahlen.

Wir erinnern uns: Die Klagen betrafen Patente die durch das Verwenden der VPN-Funktion in iOS sowie der Bereitstellung der Messenger Facetime und...

iMessage und Facetime: Patentverwerter VirnetX vs. Apple - Richter stellt alles auf Anfang
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #481 (Nananananananana Pokeman!)

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsor

  • Jimdo
    • #BuiltWithJimdo
    • Blog, Shop, Website
    • 20% Rabatt mit Code BITSUNDSO
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praxis-Tipp OS X: Safari mit Tastenkürzeln bedienen

safari-iconDas Mac-Betriebssystem OS X lässt sich sowohl mit Maus als auch mit der Tastatur prima bedienen. Dies gilt natürlich auch für Browser Safari. Für viele Aktionen bietet sich eine Bedienung per Tastatur an, da ihr dort oftmals schneller zum Ziel gelangt, als nur über Mausklicks. Während ihr viele Kurz-Befehle über die Menüs ergründet, sind manche […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logi Create: Tastatur-Case für 9,7″ iPad Pro vorbestellbar

Kurzer Hinweis für alle Besitzer des 9,7″ iPad Pro. Logitech hat etwas für Euch.

Logitech erlaubt ab sofort die Vorbestellung für die neue Logi Create Tastatur-Hülle für das kleine iPad Pro. Schon in Kürze erwarten wir das Create-Case auch bei Amazon und Viele von Euch, auch wir übrigens, nutzen ja das Logi Create bereits schon in der Version für das 12,9″ iPad Pro.

iPad Pro 9,7 Logi Create

Verbunden wird das Tastatur-Case über den Smart Connector. Ihr müsst Case und iPad also nicht über die Einstellungen koppeln, sondern nur andocken. Genau wie beim großen Create entfällt zudem das manuelle Aufladen. Der Smart Connector lädt die Tastatur automatisch. Dazu bietet das 9,7″ Create Case eine Pencil-Halterung.

iPad Pro kaufen, Apple Pencil gratis

Erinnern wollen wir in diesem Zusammenhang noch mal an die Gravis-Aktion, die noch läuft: Beim Kauf eines iPad Pro erhaltet Ihr einen Apple Pencil gratis.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Sturzschaden: Fahrradfahrer erleidet Verbrennungen

Apple iPhone

Ein Sturz genau auf das in der hinteren Hosentasche transportierte iPhone sorgte nach Angabe eines australischen Mountainbikers dafür, dass sich der Akku entzündete – und zu Verbrennungen dritten Grades führte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foody: Ernährungs-Tagebuch erlaubt das Erfassen von Lebensmittel-Unverträglichkeiten

Die Anzahl der Menschen, die Allergien oder Unverträglichkeiten entwickeln, steigt stetig an. Mit Foody können Betroffene Beobachtungen im Lebensmittelbereich dokumentieren.

Foody 1 Foody 2 Foody 3 Foody 4

Foody (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die sich zunächst kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. In der Basisversion hat man mit einigen Einschränkungen zu leben, daher gibt es eine Möglichkeit, per In-App-Kauf von 2,99 Euro die Vollversion von Foody freizuschalten. Für die Installation auf dem Apple-Smartphone wird neben 15 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.2 oder neuer benötigt. Alle Inhalte der App lassen sich in deutscher Sprache nutzen.

Foody wurde vom deutschen Indie-Entwickler Martin Stemmle aus Berlin kreiert und entstand aus einer persönlichen Geschichte: Seine Freundin litt unter Unverträglichkeiten und sollte ein Ernährungstagebuch samt Symptomen führen. Da der Wunsch nach einer iPhone-App aufkam, die diese Verwaltung so einfach wie nur möglich gestaltet, machte sich Martin Stemmle an die Arbeit – das Endprodukt Foody ist nun im App Store erschienen.

Food ist ein persönliches Tagebuch, um Ernährung und Symptome zu tracken. „Im Gegensatz zu vielen anderen Apps steht dabei die einfache Eingabe im Fokus: Details, beispielsweise um Kalorien zu zählen, werden extra nicht abgefragt“, so der Entwickler in seiner Mail an uns. „Foody ist also keine weitere Abnehm-App, sondern eine App, um einen Überblick über die eigene Ernährung zu bekommen und das Herausfinden von Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien zu unterstützen.“

Tagebuch-Export als PDF- oder CSV-Datei

Dafür ist es wichtig, alles zu notieren, was man isst und trinkt. Foody hilft dabei, häufige Getränke, Speisen und Zutaten schnell einzugeben, indem es bereits eingegebene Einträge vorschlägt. Nachdem man das Tagebuch gefüllt hat, lässt sich das eigene Verhalten mit Hilfe einer Filterfunktion analysieren. Darüber hinaus können die Daten entweder als PDF oder CSV-Export weitergegeben werden, zum Beispiel an den betreuenden Arzt oder Ernährungsberater. 

Foody lässt sich nach dem kostenlosen Download mit allen Funktionen nutzen. In dieser Gratis-Variante werden allerdings im Tagebuch nur die letzten sieben Tage angezeigt. Möchte man die vollständige Ansicht aktivieren, wird der oben bereits erwähnte einmalige In-App-Kauf für die Vollversion in Höhe von 2,99 Euro fällig. Auf diese Weise kann die App sehr fair vor dem eigentlichen Kauf ausprobiert und ausgiebig getestet werden – ein lobenswerter Ansatz.

WP-Appbox: Foody - Ernährungs-Symptom-Tagebuch (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Foody: Ernährungs-Tagebuch erlaubt das Erfassen von Lebensmittel-Unverträglichkeiten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 2.8.16

Bildung

WP-Appbox: Gridded - Flashcards (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Ball Clock Simulator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AdMate - AdMob & AdSense client with widget (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Cal Cat (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Drive Clean - Manage & Clear Junk Files from External Drives (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DuplicateViewer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Speed Disk • Disk Cleaner & Privacy Restoration & Drive Optimization - Remove Caches, Download History & Clutter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dr. Safety: Schwachstellen im system entdecken, Sicherheit für ihr Privatsphäre (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Masquerade (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Unclutter - Files, Notes and Clipboard Manager („5,99€“ 1,99 €, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: AudioBurner (Kostenlos*, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Copy Space (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: TimeTag - Time Logging for Freelancers, Professionals and Contractors (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: EeTagger (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen („49,99€“ 39,99 €, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: FaceChat for Facebook (Kostenlos*, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: The Pirate: Caribbean Hunt (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Age of Enigma Special Edition (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lost Lands: Mahjong (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Flix Streaming for Netflix (Kostenlos*, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Applause (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: nControl Content Management (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV Remote: iPhone-App bekommt Redesign

Apple TV Remote: iPhone-App bekommt Redesign auf apfeleimer.de

Im Zuge der World Wide Developers Conference 2016 hat Apple auch eine neue iPhone-App für die Apple TV Remote angekündigt. Diese App war bereits für Entwickler verfügbar, ab sofort steht der [...]

Der Beitrag Apple TV Remote: iPhone-App bekommt Redesign erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interessanter neuer Werbespot: iPad Pro als vollwertiger PC

iPad Pro Mini iPad Pro mit Apple Pencil

Ein neuer Werbespot von Apple bewirbt das iPad Pro nun als tollen Computer(ersatz). Ebenfalls zu sehen sind der Apple Pencil und das SmartKeyboard.

Apple hat in der Vergangenheit oft die Position vertreten, dass ein iPad den PC oder Mac nicht wirklich ersetzen kann. Tim Cook meint immer noch, man würde weiterhin groß in den Mac investieren und dessen Marktanteil ist in den letzten Jahren stets gewachsen. Mit dem neuen großen und kleinen iPad Pro fährt man nun eine etwas andere Linie.

Steve Jobs hatte 2010 schon gesagt, dass eines Tages fast nur mehr Tablets als PCs verwendet werden. Was damals als absurde Zukunftsmusik galt, ist heute zwar vorstellbar, aber noch immer keine gute Option für die meisten. Apples neuer iPad Pro Spot „Was ist ein Computer?“ will zeigen, was mit einem Computer mit Touchscreen alles möglich ist. Zusätzlich mit dem Stift und der Tastatur wird er zum Allround-Paket, der den PC in den Schatten stellen kann. Der Slogan:

Stell dir vor, was du mit deinem Computer machen könntest, wenn er ein iPad wäre.

Apple hatte auf der Keynote die Zielgruppe des iPad Pro schon deutlich gemacht. Man will vor allem Nutzer von alten PCs die Möglichkeiten eines so modernen Tablets näher bringen und sie zu einem Neukauf verleiten. Besitzer alter Windows oder Mac Rechner würden mit dem iPads bestimmt besser fahren, wäre da nicht der hohe Preis, der viele abschreckt.

Wie seht ihr das iPad Pro? Wäre es für euch ein „besserer PC“ oder vielleicht ein wirklicher Ersatz?

The post Interessanter neuer Werbespot: iPad Pro als vollwertiger PC appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram: Neues Update mit Snapchat-Funktion

Instagram: Neues Update mit Snapchat-Funktion auf apfeleimer.de

Der große Erfolg von Snapchat hat wohl ein neues Update für Instagram inspiriert, das heute vorgestellt wurde. Bei diesem Feature handelt es sich um die Instagram Stories, das bearbeitete Fotos [...]

Der Beitrag Instagram: Neues Update mit Snapchat-Funktion erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung zeigt Galaxy Note 7: 850 Euro teurer iPhone-Konkurrent

Shortnews: Das Galaxy Note 5 war nie in Deutschland verfügbar, das Note 6 wurde einfach übersprungen. So richtig konsequent ist Samsung bei seiner Phablet-Linie nicht, aber immerhin hat das soeben vorgestellte Modell nun die gleiche Nummer, wie das Galaxy S7.

image

Und: Das Gerät mit einer Displaydiagonale von 5,7 Zoll wird auch in Deutschland direkt mit dem iPhone 6s Plus beziehungsweise seinem Nachfolger konkurrieren. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich nicht allzu viel geändert. Das Design sieht bis auf die beiden nun mit abgerundeten Kanten versehenen Seiten ähnlich aus, im Inneren wurde leicht aufgestockt und die Kamerablende wurde optimiert. Darüber hinaus hat Samsung erstmals einen Iris-Scanner zusätzlich zum Fingerabdrucksensor integriert und den S-Pen besser abgestimmt. Es ist außerdem das erste Flaggschiff der Südkoreaner mit einem Anschluss des USB-Typ C.

Preislich wird Samsung 850 Euro veranschlagen. Ab dem 2. September, also genau zur IFA wird das Gerät verfügbar sein.

Wir haben unten für euch einige Hands-On-Videos eingebettet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox 48 steht zum Download bereit und setzt mindestens OS X Mavericks voraus

Die Mozilla Corporation hat den Web-Browser Firefox heute in der Version 48 zum Download (86 MB, Deutsch) bereitgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram greift mit neuen Funktionen Snapchat an

Instagram

Die Facebook-Tochter Instagram will mit dem neuen Feature "Stories" Snapchat Konkurrenz machen. Die Funktion ermöglicht das Teilen und Bearbeiten von Inhalten die nach 24 Stunden gelöscht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Das ist Samsungs neues Galaxy Note 7

SamsungEin kurzer Blick über den Tellerrand: Der koreanische Smartphone-Fertiger Samsung hat den heutigen Dienstag zur Vorstellung seines Galaxy Note 7 genutzt und wird den kurvigen Bruder des Galaxy S7 am 19. August in den Handel bringen. Das mit einem Iris-Scanner ausgestattete Gerät setzt weiter auf kurvige Display-Kanten (wie wohl auch das iPhone 7 verbaut Samsung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp löscht Chat-Verlauf nur unzureichend

In der neuesten Version bietet WhatsApp das Versenden von großen Emoticons sowie die bessere Verwaltung von einzelnen oder mehreren Chats auf einmal an. In Punkto Sicherheit hat sich mit der eingeführten Verschlüsselung ebenfalls viel getan. Nur beim Löschen einzelner Chats versagt der Messenger.

Der Security-Experte Jonathan Zdziarski hat in seinem Blog auf diese Schwachstelle hingewiesen. Dieser sieht den Fehler in dem Aufbau der...

WhatsApp löscht Chat-Verlauf nur unzureichend
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 02. August (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:18h

    „Batman – The Telltale Series“ erscheint am 13. September

    Leider müssen wir uns korrigieren. Denn wie wir erfahren haben, wird Batman – The Telltale Series nicht wie angekündigt für iOS heute erscheinen, sondern erst am 13. September. Heute ist das Spiel nur für PC und PS 4 erschienen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:20h

    Updatte für „Disney Crossy Road“

    Vor wenigen Tagen gab es ein Fluch der Karibik-Update für Disney Crossy Road (AppStore). Dieses bringt eine Reihe von Piraten-Figuren für die Preismaschine, darunter Will Turner, Jack Sparrow, Elizabeth Swann, Kapitän Barbossa.
    Disney Crossy Road iOSDisney Crossy Road iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 02. August (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cosmos Rings: Square Enix veröffentlicht erstes RPG für die Apple Watch

Dass man mit der Apple Watch auch kleine Spielchen spielen kann, ist bekannt. Mit Cosmos Rings wagt es Square Enix sogar, ein Rollenspiel für die Smartwatch anzubieten.

Cosmos Rings 1

Cosmos Rings (App Store-Link) kann zur Einführung zum Preis von 5,99 Euro auf das iPhone heruntergeladen werden und benötigt zur Installation mindestens iOS 9.0 sowie 195 MB an freiem Speicherplatz. Das Spiel kann in englischer Sprache absolviert werden und erfordert zwangsläufig eine Apple Watch zur Nutzung.

Ein Rollenspiel auf der Apple Watch zu spielen scheint bedingt durch die natürlich Limitierung der kleinen Smartwatch kein großes Vergnügen zu sein: Ein winziges Display, keine Möglichkeit für virtuelle Buttons zur Steuerung, eine geringe Akkuleistung und keine großartigen grafischen Raffinessen. Wie soll da ein umfangreiches Rollenspiel funktionieren?

Die Geschichte von Cosmos Rings dreht sich um zwei Gottheiten, die die Zeit beeinflussen können. Den Menschen ist der stetige Zeitfluss nicht recht, und so entschließt man sich, die Zeit anzuhalten. Der weiblichen Gottheit ist dieser Schritt allerdings nicht recht, und so zerspringt sie wutentbrannt in verschiedene Fragmente. Will man die geliebte Göttin zurück bekommen, müssen die Fragmente im sogenannten Rift wiederhergestellt und die Zeit wieder in Gang gebracht werden.

Um ein wirkliches RPG handelt es sich allerdings bei Cosmos Rings nicht, jedenfalls nicht im eigentlichen Sinne. Es müssen keine umfangreichen Welten erkundet werden, sondern es handelt sich bei diesem Exemplar eher um ein sogenanntes „Idle Game“, bei dem immer wieder simple Fingertipps auf dem Screen der Apple Watch benötigt werden, um im Spielverlauf voranschreiten zu können.

Cosmos Rings erlaubt Zeitreisen über die Digital Crown

Auf der Apple Watch kann der User von Cosmos Rings insgesamt drei Hauptscreens aufsuchen – während der erste für die Geschichte an sich dient, wischt man sich zur zweiten und dritten Ansicht, um dort die eigenen Skills und Reliquien einsehen zu können. Jedes Spiel ist auf insgesamt acht Tage à 12 Stunden ausgelegt und behandelt die Geschichte von acht Menschen, die sich das Stoppen der Zeit gewünscht haben. Der Gamer muss erkennen, welches die Gründe dafür waren und sie bekämpfen, um die Zeit wieder voranschreiten zu lassen.

Cosmos Rings Watch

Mit dieser Vorgeschichte bewegt man sich durch das Rift und bekämpft automatisch auftretende Gegner in Form von Monstern. Für stärkere Attacken jedoch ist eine Aktion seitens des Spielers notwendig, um Combos abfeuern zu können. Im späteren Spielverlauf ist es dann sogar möglich, in der Zeit zu reisen, indem an der digitalen Krone gedreht wird – nicht immer ist dieser Schritt Voraussetzung, aber in einigen Fällen dringend notwendig, um etwas über Bestandteile der Geschichte in der Vergangenheit zu erfahren. Bedingt durch diese Zeitreisen kann sich das Gameplay durchaus hinziehen, und man kommt in etwa auf eine grob geschätzte Spielzeit von 10-15 Stunden.

Zu viel spoilern hinsichtlich des Gameplays und der gesamten Geschichte von Cosmos Rings wollen wir an dieser Stelle aber nicht. Erwähnenswert ist aber auf jeden Fall noch die Grafik dieses neuen Apple Watch-RPG: Die wunderschönen PixelArt-Animationen sehen vor allem auf dem pechschwarzen Hintergrund der Apple-Smartwatch großartig aus, und haptisches Feedback sorgt für zusätzliche Action am Handgelenk. Ob man für ein Game, das sich lediglich auf dem kleinen Screen der Apple Watch spielen lässt, etwa 6 Euro bzw. nach dem 31. August etwa 9 Euro zahlen will, liegt dabei im Ermessen des Käufers. Ein abschließender YouTube-Launch Trailer gibt zusätzliche Infos zum Spiel in audio-visueller Form.

WP-Appbox: COSMOS RINGS (5,99 €, App Store) →

Der Artikel Cosmos Rings: Square Enix veröffentlicht erstes RPG für die Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical 2: Must-Have Kalender mit bis 50 Prozent Rabatt

Für kurze Zeit könnt mit Fantastical 2 einen der besten iOS- und Mac-Kalender mit großem Rabatt laden.

Sowohl die Version fürs iPhone, als auch die App fürs iPad und die Mac-App könnt Ihr mit bis zu 50 Prozent aus den jeweiligen Stores laden. Die iPhone-Anwendung kostet 2,99 Euro statt 4,99 Euro, die iPad-App 4,99 statt 9,99 Euro, die Mac-App 39,99 statt 49,99 Euro.

Fantastical 2 iPad SCreen

Fantastical 2 läuft auf unseren Geräten an Stelle der Apple-Kalender. Und läuft und läuft! Viele Zusatzfunktionen, auch für produktive Arbeiter, erleichtern die Terminplanung. Dazu gibt es unter iOS natürlich 3D Touch, Peek&Pop, Widget, Unterstützung für Erinnerungen und Day-Ticker für die Termin-Übersicht.

Fantastical 2 Mac

Ergänzt werden diese Funktionen durch intelligente Termin-Eingabe und Watch-App. Auf dem Mac freuen wir uns täglich über iCloud-Push für geteilte Kalender, Microsoft-Exchange-Support, ortsbasierte Kalendergruppen oder auch Handoff.

Fantastical 2 gehört mit seinem Funktionsumfang in unserer Top 10 der All-Time-Apps – jetzt könnt Ihr für kurze Zeit zum Sparpreis zuschlagen.

Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(14)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 22 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(2)
9,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(2)
49,99 € 39,99 € (12 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps rund um die Olympischen Spiele in Rio

Rio-Apps

Apple hat mehrere App-Sammlungen in Hinblick auf die Olympischen Sommerspiele zusammengestellt. Die Auswahl reicht von Trainings-Apps über Sport-Games bis hin zu Stadtführern für Rio de Janeiro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 10 Anniversary Update verfügbar

Windows 10 Anniversary Update ist ab dem 02. August 2016 verfügbar. Wir von Macerkopf.de blicken regelmäßig über den Tellerrand und informieren auch über Produkte von Microsoft, Amazon und Co. Am heutigen Dienstag hat Microsoft das sogenannte Windows 10 Anniversary Update angekündigt, welches noch heute verfügbar sein wird.

windows10_anniversary_update_2016

Windows 10 Anniversary Update

Das Windows 10 Anniversary Update ist das zweite große Update der neuesten Windows Generation. Dieses steht im Rahmen von „Windows as a Service“ für Windows 10 Geräte kostenlos verfügbar und wird sukzessive freigegeben. Anwender, die Windows 10 bereits auf ihren Geräten im Einsatz haben, erhalten die umfassenden Neuerungen automatisch über Windows Update.

Laut Microsoft lag der Fokus auf dem Thema Sicherheit. So sollen umfangreiche neue Sicherheitsfunktionen, Privat- wie Unternehmenskunden künftig noch besser und dauerhaft vor Risiken schützen, – vom Bedrohungsschutz in Echtzeit bis hin zum Schutz vor Informationsverlusten durch eine sichere Datentrennung.

Folgende Highlights des Windows 10 Anniversary Updates bewirbt Microsoft

Mehr Sicherheitsfunktionen für die sicherste Windows-Version. Windows Hello ermöglicht zukünftig den biometrischen Zugang zu Anwendungen und zum Browser Microsoft Edge. Nutzer melden sich dank der erweiterten Funktionen ohne Passwort auf Webseiten an und profitieren von höchsten Sicherheitsstandards. Zudem wird der Malwareschutz Windows Defender durch eine Option erweitert, anhand derer sich automatisch regelmäßige und schnelle Computerscans durchführen lassen. Nach Abschluss der Scans erhalten Anwender eine Zusammenfassung und werden im Falle einer Bedrohung umgehend benachrichtigt.

Neue Sicherheitsfunktionen speziell für Unternehmenskunden. Der Dienst „Windows Defender Advanced Thread Protection“ identifiziert Angriffe durch Schadsoftware auf Grundlage der weltweit umfangreichsten Sensorsysteme und Auswertungen von Experten, unter anderem einem Expertenteam bei Microsoft. Darüber hinaus schützt „Windows Information Protection“ (bisher Enterprise Data Protection) Unternehmen vor unbeabsichtigten Datenverlusten. Der Datenschutzmechanismus funktioniert über die Trennung von personenbezogenen und Unternehmensdaten und zwar unabhängig davon, wo sich die Daten befinden.

Digitales Schreiben mit Windows Ink. Eine aktuelle Studie belegt, dass die Eingabe von handschriftlichen digitalen Notizen ein effizienteres Mittel zur Aufnahme von Informationen beim Lernen ist, als die Nutzung eines Laptops mit Tastatur. Die Neuheit Windows Ink sorgt nun für eine noch natürlichere Schreiberfahrung wie auf Papier und erlaubt die Erstellung von digitalen „Haftnotizen“. Durch die Integration von Windows Ink in Office 365 und anderen Anwendungen wie Microsoft Edge oder der Karten-App wird das Teilen von analogen Inhalten in der digitalen Welt durch den Stift weiter erleichtert.

Cortana erhält erweiterte Funktionen. Die digitale Assistentin kann nun auch bei gesperrtem Bildschirm unterstützen. Zudem wurden die Erinnerungsoptionen von Cortana erweitert, so dass mehr Informationen gespeichert und abgerufen sowie geräteübergreifend synchronisiert werden können.

Microsoft Edge arbeitet energieeffizienter und schneller. Mit dem Update kann der Browser Webseiten noch schneller darstellen und benötigt dabei weniger Speicherplatz. Zudem lassen sich künftig Hintergrundaktivitäten minimieren. Die neue Architektur von Microsoft Edge unterstützt nun auch moderne Internetstandards wie HTML5, CSS3 und ARIA. Darüber hinaus lassen sich Strukturen und Inhalte anhand von Unterstützungstechnologien deutlicher darstellen und Erweiterungen wie der „Pin it Button“ von Pinterest oder Amazon Assistent sind nun im Windows Store erhältlich.

Mehr Spaß beim Spielen. Der Xbox Store wird mit dem Windows Store zusammengelegt. Mit Xbox Play Anywhere zahlen Spieler einmalig für ein Spiel, können es auf einem Windows 10 PC oder einer Xbox One ausführen sowie Spielstände und Erfolge speichern und mit anderen Spielern teilen. Zudem wird Cortana auf der Konsole verfügbar und Hintergrundmusik beim Spielen wird möglich. Mit dem Anniversary Update können Gamer jede verfügbare Sprache auswählen, unabhängig vom Land, in dem sie sich gerade befinden. Die neue Xbox One S in der 2 TB Launch Edition ist ab dem 2. August zum Preis von 399,99 Euro (UVP, inkl. MwSt.) in Deutschland verfügbar. Sie kommt bereits mit dem Anniversary Update und ist die einzige Konsole, die HDR-Gaming, Ultra HD Blu-Rays sowie 4K-Video-Streaming unterstützt.

Extra Features für Lehrkräfte und Schüler. Mit der neuen App „Set up School PC“ können Lehrer in drei einfachen Schritten die Geräte ihrer Schüler einrichten. Schulen, die über IT-Support verfügen, verwenden das aktualisierte Tool „Windows Imaging and Configuration Designer“ für das Konfigurieren von mehreren Geräten gleichzeitig. Die „Take a Test“ App ermöglicht Lehrern, Klassenarbeiten am PC schreiben zu lassen. Die Browser-basierte App erstellt eine eigene Umgebung, die gewährleistet, dass die Schüler zum Beispiel nicht kopieren und einfügen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prime Video bringt „Ash vs. Evil Dead“ nach Deutschland

AshDer Hinweis aus Amazons Presseabteilung, Prime Video würde ab September auch die amerikanische Starz-Produktion „Ash vs. Evil Dead“ in Deutschland anbieten, wäre fast an uns vorbeigerutscht – würde Bruce Campbell nicht die Hauptrolle in der Comedy-Horror-Serie besetzen. So allerdings müssen wir die heute ausgegebene Info zum baldigen Start der B-Serien-Ausstrahlung aufgreifen – Campbell ist immer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test Samsung Galaxy Note 7: Iris Scan, wasserdicht, ab 2.9. erhältlich

Galaxy Note 7 S Pen Blue Coral

Samsung hat heute das Galaxy Note 7 Phablet vorgestellt.

Die Galaxy Note Reihe gibt es seit Oktober 2011. Damals war das erste Note mit 5.3″ riesig und begründete den Boom der grossen Smartphones, auch Phablets genannt.

Mit dem Galaxy Note 7 überspringt Samsung die “6” in der Modellreihe und gleicht damit die Zahl ans Galaxy S7 an, welches im Frühling vorgestellt wurde. Vom Galaxy S7 gibt es denn auch einige Dinge welche nun auch im Note 7 verfügbar sind:


Das Note 7 ist nach IP68 wasserdicht. Der S Pen kann sogar auf dem nassen Bildschirm verwendet werden, was praktisch ist. Dazu passt auch die verbesserte Notizfunktion welche es euch erlaubt direkt auf dem Bildschirm eine Notiz zu erstellen, ohne das Note dafür aktivieren zu müssen.

Galaxy Note 7 AOD Display Note

Diese Notiz bleibt dann auf dem AOD (Always On Display) stehen womit das Galaxy Note 7 zum Notizblock wird.

Das wichtigste Feature des Galaxy Note ist natürlich der S Pen. Der Stift war schon immer das Alleinstellungsmerkmal des Galaxy Note.

Beim Note 7 wurden die Funktionen des S Pen noch einmal erweitert. Die Air View Funktionen erlauben neu:

  • Translate: Damit könnt ihr einfach einen Text markieren und diesen dann per Google Translate übersetzen lassen. Leider klappt das aktuell nur Wort für Wort, hier muss Samsung nachbessern.
  • GIF Animationen: Einfach einen Bereich des Bildschirms markieren und daraus wird ein animiertes GIF erstellt. Praktisch um zum Beispiel Videosequenzen in GIF Bilder umzuwandeln
  • Glance: Mit dem Stift eine App wegwischen und eine neue Starten. Damit wird Multitasking noch etwas einfacher

Gab es bei den Vorgängermodellen eine Vielzahl von Apps welche den Stift unterstützten, dampft Samsung diese nun in der neuen App Samsung Notes zusammen. Ihr braucht also nur noch diese eine App um den Stift sinnvoll einzusetzen.

Leider bietet Samsung Note bisher keinen Export zu OneNote oder Evernote an, ich hoffe das dies noch nachgerüstet wird.

Galaxy Note 7 Water S Pen on Screen

Das Galaxy Note 7 verfügt über einen Iris Scanner. Damit könnt ihr das gerät mit euren Augen entsperren. Klappte in einem kurzen Test problemlos und funktioniert auch für Brillenträger. Ist besonders praktisch wenn eure Finger feucht sind und der Fingerabdruckscanner daher nicht funktioniert.

Überhaupt wird die Sicherheit beim Note 7 gross geschrieben. Neu gibt es die Funktion “Secure Folder” mit welcher ihr euch einen Ordner anlegen könnt, dessen Inhalt dann per Passwort gesichert ist. Egal ob Apps, Bilder oder andere Multimediainhalte, nur ihr könnt darauf zugreifen.

Das Galaxy Note 7 unterstützt als eines der ersten Smartphones HDR-Videostreaming. Falls Apps wie Netflix oder Youtube das Format unterstützen soll die Farbwiedergabe damit besser aussehen.

Galaxy Note 7 vs Galaxy S7 Edge

Die Kamera des Note 7 ist mit derjenigen des Galaxy S7 (Edge) identisch. Samsung hat aber die Kamera UI überarbeitet und für die Bedienung mit einer Hand optimiert. So könnt ihr nun per Wischgeste zwischen der Front und der Back Kamera sowie zwischen den einzelnen Kameramodi hin und her schalten. Die Qualität der Kamera ist ja schon vom S7 bekannt und dürfte höchsten Ansprüchen genügen.

Im Unterschied zum Note 5 vom letzten Jahr steht die Kamera das Note 7 fast nicht mehr aus dem Gehäuse heraus:

Galaxy Note 7 Kamera vs Galaxy Note 5

Das Note 7 bekommt einen MicroSD Slot womit der interne Speicher erweitert werden kann. Es unterstützt natürlich Fast Charge und Wireless Fast Charge.

Ähnlich wie beim Galaxy S7 Edge gibt es auch beim Note einen Edge Screen welcher genau die gleichen Features bietet in meinen Augen aber vor allem schön aussieht ohne wirklich viel zu bringen.

Das Galaxy Note 7 kommt in den Farben Black Onyx, Silver Titanium und Blue Coral. Die blaue Variante finde ich besonders gelungen

Galaxy Note 7 Colors

Das Note 7 verfügt über 64GB Speicher welcher sich durch MicroSD Karten erweitern lässt. Das Samsung gleich von Anfang an 64GB Speicher einbaut ist erfreulich, schliesslich handelt es sich beim Note 7 auch um ein Multimedia-Smartphone.

Etwas enttäuscht bin ich vom Akku welcher mit “nur” 3500 mAh daher kommt. Damit liegt der Akku des Note 7 unter den 3600mAh des Galaxy S7 Edge. Bin gespannt wie lange die Laufzeiten des Note 7 sein werden. Ein ausführlicher Praxistest folgt in den nächsten Wochen.

Galaxy Note 7 Blue back S Pen

Das Note 7 wechselt vom Micro-USB zum neuere USB Typ C Anschluss. Damit kann das Kabel nicht mehr verkehrt herum eingesteckt werden und die Datenrate zum Übertragen von Bildern oder Filmen ist deutlich höher.

Gleichzeitig mit dem Galaxy Note 7 kommt auch eine neue Version der Gear VR Brille. Diese ist nun innen und aussen schwarz und verfügt über den USB Typ C Stecker. Auch der Sichtwinkel wurde von 90° auf 110° vergrössert.

Das Samsung Galaxy Note 7 kann ab heute Abend vorbestellt werden und kommt am 2. September für 869 Schweizer Franken in den Verkauf. Wer schnell vorbestellt bekommt die Gear VR gratis dazu.

Fazit:

Das Samsung Galaxy Note 7 ist für mich das Top-Gerät dieses Jahres. War schon immer ein Fan der Note Reihe und nutze den S Pen oft und gern. Das Note 7 vereint alle Funktionen des S7 sowie die speziellen Phablet Features der Note Reihe in einem schlanken, wasserdichten Gehäuse und dürfte viele Fans finden. Der Preis ist zwar recht hoch, man bekommt aber dafür 64 Gb Speicher und die aktuellste Technik welche der Markt im Moment her gibt.

Technische Daten Samsung Galaxy Note 7:

Samsung Galaxy Note 7
OSAndroid 6.0.1 (Marshmallow)
NetworkLTE Cat.12 / LTE Cat.10 / LTE Cat.9
Dimensionen153.5 x 73.9 x 7.9mm, 169g
ProzessorOcta core (2.3GHz Quad + 1.6GHz Quad), 64 bit, 14 nm process
RAM4GB RAM (LPDDR4), 64GB (UFS 2.0)
Display5.7” Quad HD Dual edge Super AMOLED

2560 x 1440 (518ppi)
KameraRear : Dual Pixel 12MP OIS (F1.7), Front : 5MP (F1.7)
BatterieBattery

3,500mAh, Fast Charging on wired and wireless

Wireless Charging compatible with WPC and PMA
PaymentNFC, MST
KonnektivitätWiFi 802.11 a/b/g/n/ac (2.4/5GHz), MIMO(2x2) 620Mbps,

Bluetooth® v 4.2 LE, ANT+, USB Type-C, NFC,

Location (GPS, Glonass, Beidou)
SensorenBarometer, Fingerprint Sensor, Gyro Sensor, Geomagnetic Sensor, Hall Sensor, HR Sensor, Iris Sensor, Proximity Sensor, RGB Light Sensor
AudioMP3, M4A, 3GA, AAC, OGG, OGA, WAV, WMA, AMR,

AWB, FLAC, MID, MIDI, XMF, MXMF, IMY, RTTTL, RTX, OTA
VideoMP4, M4V, 3GP, 3G2, WMV, ASF, AVI, FLV, MKV, WEBM
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Enpass Password Manager ( Passwort Manager )

Sind Sie es leid:
– sich Unmengen an Passwörtern zu merken?
– im entscheidenden Moment Ihre Bank-PIN oder Ausweisnummer vergessen zu haben?
– komplizierte Passwortverwaltungen zu nutzen?

Spielen Sie nicht mit Ihrer Datensicherheit! Speichern Sie Ihre Daten nicht einfach in unsicheren Text- oder Excel-Dateien! Nutzen Sie nicht überall das gleiche Passwort!
Nutzen Sie lieber Enpass. Denn mit Enpass behalten Sie nicht nur den Überblick über all Ihre Passwörter; auch andere wichtige Daten zu Kreditkarten, Bankkonten, Lizenzen und Ausweisen lassen sich an einem sicheren Ort aufbewahren. Geschützt durch militärtaugliche AES-256-Verschlüsselung, haben Sie Ihre Daten auf nahezu ALLEN BEKANNTEN MOBILEN UND DESKTOP-PLATTFORMEN GRIFFBEREIT.

◆◆◆You can import your data from other existing password managers like mSecure, Datavault, 1password, Keepass, KeePassX Password safe, eWallet, SPB Wallet.

Durch die Nutzung vollständig anpassbarer Vorlagen für viele verschiedene Datentypen ist das Hinzufügen von Informationen extreme einfach und schnell möglich.

Enpass vereint größtmögliche Sicherheit mit einfacher Bedienung. Es enthält viele nützliche Funktionen.

► Rezensionen zu Walletx
◆„Wenn Sie einen Passwordspeicher suchen, der mithilfe gut vorbereiteter Vorlagen nahezu alles sichern kann, dann ist dies die beste App.“
◆„Eine der besten und wirklich universell einsetzbaren Passwortspeicher. Die App ist sehr einfach zu nutzen. Ich liebe die kostenlose MAC-Version und die Synchronisierung über alle Geräte hinweg.”

► FUNKTIONEN:
——————————
√ PLATTFORMÜBERGREIFEND- Sie nutzen mehrere Plattformen? Kein Problem! Enpass unterstützt die wichtigen mobilen und Desktop-Plattformen.
√ AUTO SYNC- Alle auf einem Gerät durchgeführten Änderungen werden automatisch und sicher über iCloud und Dropbox auf all Ihre anderen Geräte übertragen.
√ MILITÄRTAUGLICHE VERSCHLÜSSELUNG- Enpass nutzt AES-256-Verschlüsselung, um höchste Sicherheit zu erreichen. Der Verschlüsselungsmechanismus wird vollständig lokal (offline) auf Ihrem Gerät ausgeführt.
√ OHNE ANMELDUNG- Sie müssen sich zur Nutzung von Enpass nicht bei uns anmelden. Ihre Daten werden nicht auf unseren Servern gespeichert, sondern auf Ihrem Gerät.
√ GENERATOR FÜR STARKE PASSWÖRTER- Mit dem integrierten Passwort-Generator erstellen Sie im Handumdrehen sichere Passwörter.
√ MANUELLE SICHERUNG/WIEDERHERSTELLUNG- Über W-LAN können Sie Ihre Daten jederzeit lokal auf Ihrem PC sichern.
√ VORLAGENSAMMLUNG- Sorgfältig ausgewählte und erstellte Vorlagen werden Ihnen die Dateneingabe erleichtern.
√ ANDERE FORMATE IMPORTIEREN- Mit der Desktop-Version können Sie Daten aus folgenden Programmen importieren: m-Secure, Datavault, 1password, Keepass, KeePassX Password safe, eWallet, & SPB Wallet.
√ AUTO LOCK—Neugierige haben keine Chance. Enpass sperrt sich automatisch selbst, wenn Ihr Gerät nicht genutzt wird.
√ STANDARD-VERSCHLÜSSELUNGSBIBLIOTHEKEN—Enpass nutzt Standard-Bibliotheken, um höchstmögliche Sicherheit zu erreichen.
√ ZWISCHENABLAGE AUTOMATISCH LEEREN—Der Inhalt der Zwischenablage wird automatisch gelöscht (Optional).
√ SCHNELLES SUCHEN- Finden Sie Ihre Daten wenn Sie sie benötigen. Mit der Suche im Hauptfenster.
√ FAVORITEN- Markieren Sie Ihre wichtigsten Daten als Favoriten.
√ ORDNER- Nutzen Sie Ordner, um Ihre Daten übersichtlich zu organisieren.
√ NATIV & SCHNELL- Bei Enpass handelt es sich um eine eigens entwickelte App, die nicht auf Third-Party-Software zurückgreift. Das garantiert die beste Leistung.

WP-Appbox: Enpass Password Manager ( Passwort Manager ) (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Apple Maps mit ÖPNV-Daten für Prag; Liste mit Siri-Befehlen

Apple Maps mit ÖPNV-Daten für Prag - die tschechische Hauptstadt ist nach London und Berlin die dritte europäische Metropole, für die der Mac- und iPhone-Hersteller in seinem Kartendienst Nahverkehrsinformationen bereitstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 7: Samsungs wasserdichtes Stift-Smartphone mit Iris-Scanner kostet 850 Euro

Galaxy Note 7: Samsungs Stift-Smartphone wasserdicht und mit Iris-Scanner

Samsungs Spitzen-Phablet Galaxy Note 7 lässt sich per Auge entsperren, zudem kann ihm Wasser und Dreck nichts anhaben. Die Edge-Rundungen fallen dezenter aus als gedacht, die übrige Hardware ist High-End.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt 100 neue Emojis mit iOS 10

Mit der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems iOS 10 für iPhone und iPad im Herbst, stellt Apple über 100 neue Emojis zur Verfügung. Der Kultkonzern möchte damit etwas für die Gleichberechtigung tun, weshalb bei den Emojis Frauen im Mittelpunkt stehen. Bei zahlreichen Sportarten sowie klassischen Männerberufen, sind fortan nun also auch[...]

Der Beitrag Apple bringt 100 neue Emojis mit iOS 10 erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Deckstorm: Duel of Guardians“ ist ein neuer Card-Battler von DeNA

DeNA hat in der vergangenen Woche mit Deckstorm: Duel of Guardians (AppStore) ein neues Sammelkarten-PvP-Spiel für iOS veröffentlicht. Wir möchten euch den Gratis-Download gerne vorstellen.

Nach Vorbild des Kartenpieloriginals „War“ gilt es auch in Deckstorm: Duel of Guardians (AppStore) mit einem Deck von magischen Spielkarten den Gegner zu schlagen. Dabei bietet das Spiel unter anderem eine Kampagne mit vielen KI-Kämpfen sowie einen Online-Modus, indem ihr euch mit anderen Spielern duellieren könnt.

Egal, für welchen Modus ihr euch entscheidet: Die Kämpfe laufen immer gleich ab. Zunächst bekommt ihr eine Starthand aus fünf zufälligen Karten aus eurem Deck. Von ihnen könnt ihr dann auf drei Slots gegen drei Karten des Gegners in den Kampf schicken. Verliert eine eurer oder gegnerische Karten seine Lebensenergie durch die Duelle Karte gegen Karte, verliert ihr die Karte und eure Hand wird durch eine andere Karte aus eurem Deck aufgefüllt. Sind alle Karten verloren, habt ihr den Kampf verloren.

Komplex und viele Möglichkeiten

Damit dies im Idealfall nicht passiert, solltet ihr euch strategisch klug anstellen und einige Dinge beachten. So spielen neben der Angriffsstärke und Lebensenergie auch magische Fähigkeiten, die Geschwindigkeit und die Elementarverbundenheit (Feuer ist stark gegen Erde, Erde gegen Wassser und Wasser gegen Feuer) eine Rolle, um Kämpfe zu gewinnen – oder eben zu verlieren. Da ihr vom Spiel in deutscher Sprache an die Hand genommen werdet und euch der Ablauf anfangs erklärt wird, ist dies zwar komplex, aber trotzdem recht gut zu verstehen.

Durch Siege sammelt ihr nicht nur Erfahrungen und In-Game-Währungen, sondern könnt auch Karten erbeuten. So und durch den Kauf neuer Kartenpacks baut ihr nach und nach euer Deck aus und verbessert es Schritt für Schritt. Zudem könnt ihr auch mehrere Decks zusammenstellen, um zum Beispiel verschiedene Konfigurationen zu spielen. Den Spielspaß einbremsen tun nach einiger Zeit allerdings zwei Energie-Systeme für Kampagnen- und Online-Kämpfe. Insgesamt ist Deckstorm: Duel of Guardians (AppStore) aber ein nach unseren ersten Eindrücken gelungener Card-Battler, den sich Fans auf jeden Fall mal anschauen sollten.

Der Beitrag „Deckstorm: Duel of Guardians“ ist ein neuer Card-Battler von DeNA erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox 48: Mehrprozess-Architektur, Flash-Blocker, neue Erweiterungen

Firefox 48: Mehrprozess-Architektur, Flash-Blocker, neue Erweiterungen

Großbaustelle Firefox: Mozilla stellt bei seinem seinem Browser mit Release 48 viele Weichen neu. Teilweise trauen die Entwickler aber offenbar dem eigenen Mut noch nicht wirklich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook testet Werbung in Live-Videos

Facebook will in Zukunft Werbung in Live-Videos einbetten, wie die Firma der Webseite Adage gegenüber bestätigte. Dafür werden die Live-Aufnahmen unterbrochen.

Wer Facebooks Werbestrategie in den vergangenen Jahren verfolgte, für den dürfte die neue Maßnahme wenig überraschend sein. Schließlich sieht Mark Zuckerberg in Video-Werbung die Zukunft der Reklame. Mit maximal 15 Sekunden langen Clips sollen so auch Live-Videos in Zukunft monetarisiert werden, so Facebook:

We’re running a small test where a group of publishers have the option to insert a short ad break in their Facebook Live videos

shutterstock_390170020

(Bild: Shutterstock / Suradach)

Den Informationen von Adage zufolge können die Werbeclips erst nach fünf Minuten des Live-Streams eingespielt werden. Dafür wird das Video unterbrochen. Unklar ist jedoch, wie genau dies geschehen soll: Entweder der Nutzer hat selbst die Möglichkeit, eine Unterbrechung einzuspielen. Oder Facebook bestimmt den Zeitpunkt und verzögert die Aufnahme im Nachhinein um 15 Sekunden.

Bei erster Option wäre auch eine Beteiligung der Nutzer an den Einnahmen denkbar – aber wahrscheinlich nur für verifizierte Seiten. Diese sollen auch die Möglichkeit haben, die Werbung für ein Live-Video zu deaktivieren, falls das Video Werbeclips thematisch schlicht nicht zulässt.

Derzeit wird das Ganze noch im kleinen Kreis getestet. Wann und ob die Werbeclips in den umstrittenen Live-Aufnahmen ausgerollt werden, hat Facebook nicht verraten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berliner Abgeordnetenhauswahl 2016: Wahl-O-Mat-App ist vorbereitet

BerlinDen Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung gibt es seit 2002. Seit 2011 wird das populäre Wahltool auch als App für iPhone und Android angeboten und je nach Jahreszeit an die bevorstehenden Urnengänge angepasst. Heute wurde das Mobilangebot für die anstehende Abgeordnetenhauswahl in Berlin vorbereitet. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat alle Parteien zur Teilnahme […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Annie: Pokémon Go-Downloads knacken 100 Millionen-Marke

App Annie: Pokémon Go-Downloads knacken 100 Millionen-Marke auf apfeleimer.de

Die Statistiker von App Annie haben herausgefunden, dass die Pokémon Go App die 100 Millionen Download-Marke geknackt hat. Die App generiert pro Tag Umsätze in Höhe von 10 Millionen USD! [...]

Der Beitrag App Annie: Pokémon Go-Downloads knacken 100 Millionen-Marke erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das sind die wichtigen Apps für die Olympischen Spiele in Rio

Am Freitag beginnen die Olympischen Spiele 2016 im brasilianischen Rio de Janeiro. Das wichtigste Sportereignis des Jahres wird selbstverständlich auch von diversen Apps begleitet. Apple hat pünktlich zum Start der diesjährigen Sommerspiele auch eine Sammlung an Olympia-Apps zusammengestellt. Eine wichtige App fehlt jedoch in Apples Olympia-Rubrik.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pangu: iOS 9 Jailbreak sorgt für schlechte Stimmung – und niemand will Schuld sein

Download-Seite für den Jailbreak für iOS 9.3.3.

Die Entwickler des Jailbreak Pangu haben kürzlich einen neuen Jailbreak für aktuelle iOS-Versionen (bis iOS 9) veröffentlicht. Dieser war zunächst nur auf Chinesisch zu haben, begleitet von einem „PPHelper“-Tool. Wir haben seinerzeit schon zur Vorsicht aufgerufen – und das war anscheinend auch goldrichtig. Fremde Account-Aktivitäten durch Jailbreak? In der Online-Community Reddit machen sich Berichte darüber (...). Weiterlesen!

The post Pangu: iOS 9 Jailbreak sorgt für schlechte Stimmung – und niemand will Schuld sein appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Bulb Boy im Video

Bulb Boy, unsere heutige App des Tages, hat den Sprung auf iOS geschafft.

Das Universal-Game ist schon länger für PC und Mac erhältlich. In dem düsteren Adventure schlüpft Ihr in die Rolle eines Jungen, der in der Nacht mit einigen Problemen zu kämpfen hat.

Im Spiel werden ausschließlich die Farben Grün und Schwarz verwendet. Das sorgt, gemeinsam mit den tollen Animationen, für eine sehr gelungene Atmosphäre.

Bulb Boy Screen

Gruseliges Adventure nun auch für iOS

Sehr gut gelungen sind auch die dynamischen Schatten, die vom Protagonisten ausgehen. Die Steuerung funktioniert nicht anders als bei anderen Adventures. Ihr tippt interessante Objekte an, um mit ihnen zu interagieren oder sie einzustecken.

Mit diesen Aktionen und klugen Kombinationen löst Ihr dann die Rätsel und schreitet in der sehr schön animierten voran, findet den verschollenen Großvater und entdeckt spannende Geheimnisse. (ab iPhone 5, ab iOS 9.1)

Bulb Boy Bulb Boy
(2)
2,99 € (universal, 174 MB)
Bulb Boy Bulb Boy
(1)
9,99 € (357 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU BULB BOY
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 8/10
    8/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 7/10
    7/10

Das sagt iTopnews

Ein gut gelungenes Game mit brillantem Grafik-Stil und netten Rätseln.

8/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 – die nächste Beta im Überblick

ios10

Die nächste Beta-Version von iOS 10 ist auf dem Markt und Apple hat wieder ein paar Neuerungen veröffentlicht, die man so nicht erwartet hat. Apple hat bestehende Bugs wie auch den Lock-Screen wieder etwas verändert, um hier noch mehr Möglichkeiten zu schaffen.

Im oben eingebetteten Video werden wieder alle Neuerungen gezeigt, die auf die Schnelle gefunden worden sind. Natürlich hat Apple auch die neuen Emojis in das System integriert und ist damit einer der ersten Anbieter, welcher diesen Schritt macht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lara Croft Go: Spiel des Jahres 2015 im Bundle mit Hitman Go kostet heute nur 99 Cent

Ihr habt Lara Croft Go immer noch nicht gespielt? Dann wird es jetzt aber höchste Zeit.

Lara Croft Go 3

Update: Diese “Falschmeldung” tut uns sehr leid. Als wir den Artikel heute Mittag geschrieben haben, waren beide Spiele sowie das Bundle für 99 Cent erhältlich. Nur wenige Stunden später wurden die Preise wieder erhöht, das hätten wir bei diesem Entwickler nicht erwartet.

Schon in wenigen Monaten wird Square Enix den nächsten Teil in den App Store bringen: Deus Ex Go. Bis dahin könnt ihr euch aber mit den beiden Vorgängern beschäftigen. Hitman Go (App Store-Link) ist unsere heutige App des Tages und kostet im Bundle mit Lara Croft Go (App Store-Link) heute nur 99 Cent. Um beide Apps für nur 99 Cent zu laden, einfach auf den entsprechenden Bundle-Hinweis im App Store tippen.

Auf das Puzzle-Abenteuer mit der wohl bekanntesten Videospiel-Heldin aller Zeiten wollen wir in diesem Artikel noch einmal ein bisschen näher angehen, denn immerhin wurde Lara Croft Go im Jahr 2015 von Apple zum Spiel des Jahres gekürt. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich um ein waschechtes Premium-Spiel handelt, geht der Bundle-Preis von 99 Cent absolut in Ordnung. Es gibt zwar zwei In-App-Käufe, diese dienen aber nur zur vorzeitigen Lösung aller Level sowie für zusätzliche Outfits, die keinen Einfluss auf das Spielgeschehen haben.

Auch wenn wir davon ausgehen, dass jeder von euch schon einmal etwas von Lara Croft Go gehört hat, wollen wir das Spiel noch einmal näher vorstellen. Es ist nämlich längst nicht so actionreich und schnell wie das, was man von anderen Plattformen unter dem Namen Tomb Raider kennt. Lara Croft Go ist und bleibt ein Puzzle in einer spektakulären Umgebung.

WP-Appbox: Lara Croft GO (4,99 €*, App Store) →

Lara Croft Go 2

Das wunderschön gestaltete Lara Croft Go ist ein rundenbasiertes Puzzle, in dem man jeweils den Ausgang eines Levels erreichen muss. Lara Croft bewegt sich per Wischgeste über Plattformen, klettert an Wänden, überwindet Abgründe und legt Schalter um. In den abwechslungsreichen Welten trifft man natürlich auch auf Gegner, allen voran giftigen Schlangen und gefährlichen Echsen. Insgesamt bietet das im App Store mit vollen fünf Sternen bewertete Spiel 101 Rätsel in sechs Kapiteln.

Warum uns Lara Croft Go so gut gefällt? Besonders beeindruckend ist dabei die Aufmachung. Lara Croft Go entführt den Spieler in eine längst vergessene Welt im Dschungel. Dort werden Ruinen einer uralten Zivilisation erforscht und verborgene Geheimnisse entdeckt. Bereits nach einigen Level wird klar: Im Dickicht der Bäume und Sträucher ist man längst nicht alleine.

So spielt sich Hitman Go

WP-Appbox: Hitman GO (4,99 €*, App Store) →

Der Artikel Lara Croft Go: Spiel des Jahres 2015 im Bundle mit Hitman Go kostet heute nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera 39 erlaubt individuelles Blockieren von Werbung

Opera 39: Werbung individuell blocken

Deutlich verbessert zeigen sich in Opera 39 Video-Popout, Werbeblocker und News-Reader, während der Speicherverbrauch merklich gesunken sein soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

No Third Party – Hier kontrolliert ihr den Zugriff auf eure Online-Accounts

Third PartyEs ist ausgesprochen praktisch, wenn sich neue Apps und vorhandene Accounts mit diverse Diensten verknüpfen lassen und ihr euch so nicht immer neu registrieren müsst und auf Daten mit mehreren Apps direkt zugreifen könnt. Der Haken bei der Sache: Die Anbieter der Apps und Dienste können natürlich „mitlesen“. Manche verlangen gar sehr weitreichende Rechte – […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes-Update – behebt Sync-Bug

Screenshot von iTunes 12.4

In der Nacht hat Apple für alle iTunes-Updates verteilt. Windows- und Mac-Anwender bekamen iTunes 12.4.3 angeboten, wer macOS Sierra testet, eine neue Build von iTunes 12.5. Zumindest in ersterem Fall wurde aber nur ein kleiner Synchronisierungsfehler behoben. Synchronisierte Playlisten Man kann grundsätzlich auf jedem Gerät die Playlisten modifizieren. Eigentlich sollte es Aufgabe der Synchronisierung sein, (...). Weiterlesen!

The post Apple veröffentlicht iTunes-Update – behebt Sync-Bug appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipps zu den Olympischen Spielen 2016

Die Olympischen Sommerspiele 2016 stehen vor der Tür. Das sportliche Großereignis startet am kommenden Freitag (05. August) mit der Eröffnungsfeier und endet am 21. August. Anlässlich der Olympischen Sommerspiele 2016 möchten wir euch auf ein paar Apps im App Store aufmerksam machen.

app_store_rio2016

App-Tipps zu den Olympischen Spielen 2016

Rio de Janeiro entdecken

Eine Sammlung großartiger Apps, die beim Zurechtfinden in und beim Entdecken der Stadt helfen.

Trainieren wie die Profis
Mit diesen Apps lernt man zu trainieren wie die Profis und sie unterstützen den Anwender dabei weiter zu rennen, stärker zu werden und gesund zu bleiben.

Trainieren wie die Profis

Mit diesen Apps lernt man zu trainieren wie die Profis und sie unterstützen den Anwender dabei weiter zu rennen, stärker zu werden und gesund zu bleiben.

Auf die Plätze, fertig, los!

Nachdem einen die außergewöhnlichen Leistungen der Profis ins Staunen versetzt haben, kann man bei diesen Spielen nun selbst Bestleistungen in all seinen Lieblings-Sportarten erzielen. Auf die Plätze, fertig, los!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Akku verbrennt Fahrradfahrer

iPhone 6 Akku verbrennt Fahrradfahrer auf apfeleimer.de

Der Sydney Morning Herald berichtet von einem Biker, dessen iPhone 6 Akku nach einem Sturz Feuer fing und so schwere Verbrennungen am Gesäß des Mannes erzeugte. Um genau zu sein, [...]

Der Beitrag iPhone 6 Akku verbrennt Fahrradfahrer erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: iPad Pro Case, Watch-Ständer und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 12.35 Uhr

Sharkk iPad Air Tastatur Case (hier)

ab 12.40 Uhr

Habor VR Headset (hier)

ab 13.10 Uhr

Simpeak Apple Watch Armband (hier)

ab 13.55 Uhr

TaoTronics Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 14.35 Uhr

Viewee wasserdichte iPhone Hülle (hier)

ab 15.05 Uhr

Ocase iPhone 6(s) Hülle (hier)

ab 15.30 Uhr

NexGadget Watch Ständer + Ladegerät 4 Ports (Foto/hier)

ab 16 Uhr

Telefunken Fernseher 39″ 1080p (hier)

ab 16.05 Uhr

Blitzwolf KFZ Ladegerät (hier)

ab 16.30 Uhr

Almwild MacBook Filz-Case (hier)

ab 17.15 Uhr

Patuoxun Bluetooth-Speaker (hier)
Inateck SATA USB Adapter (hier)

ab 17.35 Uhr

Aukey 7-Port-USB-C-Hub (hier)

ab 17.40 Uhr

Auprotec KFZ Ladegerät (hier)

ab 17.50 Uhr

kwmobile Bluetooth Tastatur (hier)

ab 18 Uhr

Aukey Quick-Charge-Ladegerät 2 Ports (hier)
Wacom Grafik-Tablet (hier)

ab 18.05 Uhr

VicTsing Gaming-Maus (hier)

ab 18.15 Uhr

Apple Watch + iPhone-Ständer (hier)

ab 18.35 Uhr

KFZ-Ladegerät mit 6 Ports (hier)

ab 18.40 Uhr

Mpow KFZ-360-Grad-Autohalterung (hier)

ab 18.50 Uhr

Polaris Bluetooth-Speaker (hier)

ab 18.55 Uhr

Luxebell Apple-Watch-Milanaise-Armband (hier)

ab 19 Uhr

Potok Virtual-Headset 3D (hier)

ab 19.55 Uhr

Aukey USB-Hub 6 Datenports, 1 Ladeport (hier)

NexGadget Watch Stand


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Amazons lebensrettende Kopfhörer?

Amazon Thumb

Etwas verrückt wirkt das Patent schon, das Amazon da beantragt hat: Kopfhörer, deren Träger trotz Beschallung Rufe des eigenen Namens hören sollen?

Die Idee hat etwas bestechendes. Menschen, die mit laut aufgedrehter Musik durch die Straßen laufen, können zu einer Gefahr für sich und Andere werden. Das könnte durch dieses Patent abgemildert werden.

Amazon Echo

Amazon Echo

Amazon hat einen Kopfhörer zum Patent angemeldet, der bestimmte Schallsignale wie Sirenen oder Autohupen zum Hörer durchdringen lässt und den Rest des Umgebungslärms ausfiltert. So könnte ein Passant davor bewahrt werden, überfahren zu werden oder einen Rettungswagen zu behindern.

Aufmerksamkeit auf Zuruf

Auch für den eigenen Namen soll die Schallbarriere durchlässig gemacht werden können. Einer der beiden Patentväter arbeitete früher in Amazons Alexa-Sparte, dem Sprachassistenten des Handelskonzerns, der in Europa noch nicht verfügbar ist. Ob die Idee indes realisiert wird oder überhaupt realisierbar ist, steht dahin.

Was haltet ihr von diesem Ansatz?

The post Patent: Amazons lebensrettende Kopfhörer? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hier gibt es Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten

Wie beinahe in jeder Woche lässt sich auch für diese Woche wieder mindestens eine Handelskette finden, die iTunes-Rabatt anbietet. So verkauft die Drogeriekette Rossmann in allen Filialen bis zum kommenden Freitag iTunes-Guthabenkarten im Wert von 15 Euro, 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro mit jeweils 10 Prozent Rabatt. Zuschlagen lohnt sich also, vorallem wenn man einen Apple-Music-Account besitzt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Was ist ein Computer?“ – Apple mit neuem Werbespot für iPad Pro

Apple hat wieder einen neuen Werbespot produzieren lassen. Diesmal geht es um das iPad Pro. Der kurze Spot kommt diesmal weitestgehend ohne Effekthascherei aus. Stattdessen ist die Botschaft, dass das iPad Pro auch schon ein Computer ist.

Was ist ein Computer?

Der neue Werbespot zeigt ein iPad Pro mit allerlei „Pro“-Zubehör wie dem Smart Keyboard und dem Apple Pencil. Dabei wird gezeigt, dass das Smart Keyboard ja eine Tastatur sei, die aber schnell außer Reichweite gebracht wird, wenn sie nicht gebraucht wird. Außerdem gibt es einen Bildschirm, den man anfassen kann. Man kann sogar darauf schreiben.

Der Spot schließt mit der rhetorischen Frage, was man wohl noch alles mit einem solchen Computer machen könnte. Der Spot spielt damit zweifelsfrei auf die Keynote in diesem Jahr an, auf der das iPad Pro in 9,7 Zoll gezeigt wurde. Apple-Chef Tim Cook kündigte an, dass das iPad der nächste Computer ist – weil das Tablet so gut wie alle Aufgaben meistern kann, die ein Anwender mit einem Computer erledigen würde.

Der Spot ist 30 Sekunden lang und liegt bislang nur in englischer Sprache vor. Es wäre möglich, dass er auch ins Deutsche übersetzt wird und irgendwann auch hier im Fernsehen zu sehen ist. Bei anderen iPhone- und iPad-Werbespots war das jedenfalls schon des Öfteren der Fall.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 Beta 4: Die Neuerungen im Video

Shortnews: Neben den neuen und überarbeiteten Emojis hat die vierte Beta von iOS 10 auch einige andere Neuerungen zu bieten. Ein Video zeigt, was sich verändert hat.

Bildschirmfoto 2016-08-02 um 15.16.45

Unter anderem hat Apple im überarbeiteten Control Center einen kleinen Info-Bildschirm eingerichtet. Darüber hinaus kehrt die Datumsanzeige zurück in die Mitteilungszentrale. Auch Lieder lassen sich in Apple Music nun wieder bewerten, die Animationen sind schneller und der Tastaturton dumpfer geworden.

Das Video von 9to5Mac haben wir unten eingebettet. Film ab!

(Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foody: Ernährungs-Tagebuch will Unverträglichkeiten aufspüren

ZutatenHiesige Entwickler, die mit eigenen iOS-Applikationen im App Store vertreten sind und uns in sympathischen Mails auf ihre Projekte aufmerksam machen, unterstützen wir grundsätzlich gerne. Einzige Voraussetzung: Die Qualität sollte stimmen. Und diese scheint beim Ernährungs-Tagebuch Foody erfüllt. Die iPhone-App des Berliner Entwicklers Martin Stemmle ist ein persönliches Tagebuch um die eigene Ernährung und damit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coming Soon: Sound reinvented – CanPods

Coming Soon: Sound reinvented – CanPods auf apfeleimer.de

Während die iOS-Nutzergemeinde noch rätselt, mit welchen Kopfhörern uns Apple versorgt, wenn beim kommenden iPhone 6SE / 7 der 3,5 mm-Kopfhörer-Ausgang wegfällt, sind die Jungs von PeripateticPandas schon einen Schritt [...]

Der Beitrag Coming Soon: Sound reinvented – CanPods erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 sorgt für Emoji-Gleichberechtigung

Emoji in iOS 10

Das Update für iPhone und iPad umfasst über 100 neue Emoji, die Frauen und verschiedene Familienmodelle besser repräsentieren sollen. Die Pistole wird zur quietschgrünen Wasserpistole ersetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 2. August (7 News)

+++ 18:52 Uhr – Apple: iOS 10 Public Beta veröffentlicht +++ Die dritte Beta-Version von iOS 10 steht jetzt auch den öffentlichen Beta-Testern zur Verfügung.
+++ 17:57 Uhr – Apps: WhatsApp Web mit wechselbaren Hintergrund +++ Ab sofort kann man bei WhatsApp Web auch die Hintergrundfarbe des Chats ändern.
+++ 17:55 Uhr – Samsung: Galaxy Note7 vorgestellt +++ Samsung hat heute in New York das Galaxy Note7 vorgestellt. Im Video gibt es das Gerät im Bewegtbild, hier alle weiteren Infos.
+++ 12:34 Uhr – Forum: Nach Problemen wieder online +++ Nachdem es am Wochenende Probleme mit der Forums-App und zum Teil auch mit der Webseite (Private Nachrichten) gab, sollten beide Services jetzt wieder rund laufen. Wir bitten die kleine Auszeit zu entschuldigen.
+++ 7:00 Uhr – iPad Pro: Was ist schon ein Computer? +++ Apple hat in der Nacht einen neuen Werbespot für das iPad Pro veröffentlicht. Wie findet ihr den Clip?
+++ 6:59 Uhr – BMW: Erste Modelle mit CarPlay erhältlich +++ Seit diesem Monat bietet auch BMW seine ersten Autos mit CarPlay an. Bisher sind die Modelle 230i und M240i mit der rund 300 Euro teuren Upgrade-Funktion erhältlich.
+++ 6:58 Uhr – Update: iTunes 12.4.3 veröffentlicht +++ Mit iTunes 12.4.3, das gestern Abend veröffentlicht wurde, kümmert sich Apple um fehlerhaft synchronisierte Wiedergabelisten.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 2. August (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak-Nutzer stellen Account-Diebstähle fest, Pangu wäscht Hände in Unschuld

Nachdem die Entwickler rund um den Jailbreak Pangu ihre neueste Version veröffentlicht haben, die mit iOS 9.2 bis 9.3.3 funktioniert, waren viele Nutzer zunächst einmal beruhigt. Schließlich mussten sie eine gefühlte Ewigkeit auf einen Jailbreak warten. Aber nun gibt es Grund zur Annahme, dass es einen Nebeneffekt gibt…

Enthält der Jailbreak Spyware?

Wie die Kollegen von 9to5mac berichten, gibt es derzeit einen gewissem Aufruhr im Internet. Es geht um dem Jailbreak für iOS 9, der kürzlich veröffentlicht wurde. Dieser steht in dem Ruf, Daten zu klauen. Jedenfalls berichten im Reddit einige Nutzer davon, dass unberechtigte Zugriffe auf die Accounts bei Facebook, PayPal und bei Kreditkarten festgestellt wurde.

Genauer gesagt steht der „PPHelper“ im Verdacht die Wurzel allen Übels zu sein. Zumindest hat sich Cydia-Entwickler Saurik schon zu Wort gemeldet und seine Unterstützung Pangu gegenüber ausgedrückt. Er erklärt, dass er den Entwicklern hinter Pangu durchaus vertraut und dass sie einen tollen Job machen. Hingegen hält er nicht viel von Tools wie dem PPHelper, der bei der chinesischen Version des Jailbreaks zum Einsatz kam. Derartige Tools seien dafür bekannt, nachträglich mit Spyware verseucht zu werden.

Inzwischen haben sich auch die Entwickler von Pangu zu Wort gemeldet. Sie erklären auf Twitter, dass weder sie noch 25pp (der Hoster des Jailbreaks) so „dämlich“ seien, die PayPal-Accounts der Jailbreak-Nutzer leer zu räumen. Man wolle den Fall nun untersuchen. In der Zwischenzeit sollten alle, die den Jailbreak verwenden, ihre Konten auf ungewöhnliche Aktivitäten untersuchen und ggf. weitere Schritte einleiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical 2: Einen der besten iOS- und Mac-Kalender mit bis zu 50 Prozent Rabatt laden

Aktuell bieten die Entwickler von Fantastical 2 ihre beliebte Kalender-App für sämtliche Plattformen vergünstigt an.

fantastical-family

Auch auf meinem Mac ist Fantastical 2 nicht mehr wegzudenken und hat mehr oder weniger komplett den integrierten Apple-Kalender abgelöst. Derzeit gibt es für alle Interessierten die Möglichkeit, die Kalender-Apps von Flexibits vergünstigt für iPhone (App Store-Link), iPad (App Store-Link) und Mac (Mac App Store-Link) zu erstehen. Die iPhone-Anwendung wurde von 4,99 Euro auf 2,99 Euro reduziert, bei der iPad-App spart man gar satte 50 Prozent und zahlt statt 9,99 Euro aktuell nur 4,99 Euro. Wer Fantastical 2 auf dem Mac nutzen will, bekommt auch diese Version günstiger und zahlt statt sonst üblicher 49,99 Euro derzeit 39,99 Euro.

Bei uns in der Redaktion ist Fantastical 2 weiterhin die Nummer 1 in Sachen Kalender-Apps, und das nicht ohne Grund. Die Anwendung von Flexibits bietet neben den Standard-Funktionen des Apple-Kalenders auch viele weitere kleine Extras, die das Leben von Kalender-Fans und Power-Usern deutlich einfacher machen.

Schnelle Termineingabe unter iOS und OS X

Unter iOS versteht sich Fantastical 2 mit 3D Touch, kann Termine via Peek & Pop zur Voransicht öffnen, steht im Widget bereit und zeigt außerdem Events auf der Apple Watch an. Die App unterstützt zudem Erinnerungen, bietet über den Day Ticker eine Übersicht aller anstehenden Termine, kann Geburtstage anzeigen oder Termine über die Sprachsteuerung eintragen. Besonders praktisch ist auch die intelligente Termin-Eingabe: „Sonntag 15 Uhr im Westpark Grillen mit Fabian“ erstellt automatisch einen vollständigen Termin mit allen Details.

Dieselbe schnelle Termineingabe gibt es selbstverständlich auch in der Mac-Variante von Fantastical 2. Darüber hinaus gibt es in der Desktop-Version eine native MS Exchange-Unterstützung, iCloud-Benachrichtigungen für geteilte Kalender, eine optionale zweite Zeitleiste mit einer weiteren Zeitzone, verschiedene Kalendergruppen mit automatischer ortsbasierter Aktivierung, ein Widget für die Mitteilungszentrale sowie eine Handoff-Funktion. Mit aktuellen 39,99 Euro ist Fantastical 2 auf dem Mac weiterhin kein wirkliches Schnäppchen – aber zählt ohne Zweifel sicher zu den besten Kalender-Apps, die man für diese Plattform bekommen kann.

WP-Appbox: Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen (39,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Fantastical 2: Einen der besten iOS- und Mac-Kalender mit bis zu 50 Prozent Rabatt laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips steigt ganz groß in den Smart-Health-Markt ein

Der erste Eindruck ist eigentlich, dass der Wearables-Markt nicht so richtig in Fahrt kommen will. Dabei wird aber gerne übersehen, dass er doch langsam aber stetig wächst. Spätestens seit Apples Health-App auf mehr oder weniger jedem iPhone installiert ist und die unterschiedlichsten Daten der Geräte verschiedener Hersteller zusammenführen kann, machen vor allem Gesundheits-Wearables richtig Sinn. Auch Philips hat das nun erkannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert iOS-Apps für Olympia 2016 in Rio

Am 05. August beginnen in Rio de Janeiro die olympischen Sommerspiele 2016. Zu diesem Anlass präsentiert Apple im iOS-App-Store thematisch passende Apps für iPhone, iPad und iPod touch. Die offizielle App zum größten Sportevent des Jahres ist Rio 2016 (kostenlos; Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: Pro & Contra: Sind Software-Abos die Zukunft?

Adobe hat es mit der Creative Suite angefangen, Microsoft zog mit Office nach, und künftig bieten auch Apples App Stores Abos an. Wollen wir das wirklich?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iMessage in iOS 10: So könnt ihr ihr Sticker mit Motion selbst gestalten

Eine der größeren Neuerungen in iOS 10 betrifft die Nachrichten-App. Apple bohrt diese enorm auf und lässt zahlreiche Neuerungen einfließen. So gibt es Animationen wie Ballone, Konfetti oder Feuerwerk, unsichtbare Tinte, handgeschriebene Notizen, Rich-Links, größere Emojis und mehr. Zudem stellt Apple Schnittstellen bereit, so dass Sticker gestaltet und implementiert werden können. Erst kürzlich hat Apple die ersten eigenen Sticker freigegeben.

sticker_apple_ios_2

So könnt ihr ihr Sticker mit Motion selbst gestalten

Im Mac App Store stellt Apple unter anderem die App Motion zur Verfügung. Diese wurde speziell für Videocutter entwickelt und hilft bei der Anpassung von in Final Cut Pro verwendeten Titeln. Mit der App können allerdings auch Sticker kreiert werden, wie Apple in seinem Entwicklerportal erklärt.

Mit Motion könnt ihr komplett eigene Sticker für iMessage entwerfen oder auf Templates zurück greifen und diese individuell anpassen. Benötigt werden ein Mac mit OS X 10.10.4 El Capitan oder neuer sowie Motion 5.2.3 oder neuer.

Im Apple Dev Center erklärt euch Apple Schritt für Schritt wie ihr vorzuegehen habt. Vereinfacht ausgedrückt startet ihr Motion, legt ein neues Projekt an, nehmt verschiedene Einstellungen vor (Frames, Dauer, Größe etc.), fügt ein Bild ein Verhalten und Text hinzu. Anschließend kann der Sticker als PNG exportiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xcode: Apple ändert Signierung für mehr Sicherheit

Xcode ist ab der neuesten Beta mit xip-Zertifikaten signiert.

Um eine bessere Sicherheit zu gewährleisten, wird die Signierung von Xcode nun von xip vorgenommen. Solche Dateien sind der Struktur von normalen zips zwar sehr ähnlich, erlauben es aber, mit einem Zertifikat signiert zu werden.

Xcode Screen1

Xcode nun xip statt zip

Damit kann sichergestellt werden, dass die Inhalte nicht verändert wurden. Ein Problem, das sich daraus ergibt ist aber, dass es deutlich länger dauert, xips zu entpacken. Mit dieser Methode will Applevermutlich Problemen wie XcodeGhost vorbeugen, wie AppleInsider berichtet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuigkeiten zu „Tiny Archers“: Kostenlos-Preissenkung und Update

Das ging mal wieder richtig flott. Es ist nur gut zwei Wochen her, dass Tiny Archers (AppStore) im AppStore erschienen ist. Nun gibt es bereits die erste Preissenkung.

Aktuell könnt ihr die zum Release noch 0,99€ teure Universal-App nämlich komplett kostenlos laden. Das ist, wenn ihr uns fragt, aber auch der passendere Preis. Denn trotz des ehemaligen Kaufpreises beinhaltet das Spiel In-App-Angebote und Vorteile durch Werbevideos, erinnert also eher an einen F2P-Titel denn an einen kostenpflichten Premium-Download.
Tiny Archers iOS
Aber nicht nur die Preissenkung gibt es zu berichten, sondern auch ein erstes Update ist heute im AppStore erschienen. Dieses bringt allerdings kaum Neuerungen mit sich, sondern kümmert sich vor allem um ein paar kleinere Fehlerbehebungen.

Turmverteidigung als Bogenschütze

Als Bogenschütze gilt es in Tiny Archers (AppStore) in über 70 Level das Königreich vor einem Heer Goblins zu verteidigen. Dafür steht ihr hoch oben auf einem Turm und attackiert die aus mehreren Richtungen angreifenden Goblins mit eurem Bogen, mit dem es die Pfeile möglichst zielgenau abzuschießen gilt.
Tiny Archers iPhone iPad
Wollt ihr weitere Informationen vor dem nun kostenlosen Download von Tiny Archers (AppStore), solltet ihr einen Blick in unsere Spiele-Vorstellung werfen. Das Gameplay macht durchaus Spaß, zumal das Spiel trotz In-App-Angeboten und Werbevideos nach unseren Erfahrungen ohne Wartezeiten gespielt werden konnte – so war es zumindest zum Release. Ob dies auch nach dem Update und der aktuellen Preissenkung so geblieben ist, können wir aktuell nicht beurteilen, gehen aber davon aus.

Tiny Archers Trailer

Der Beitrag Neuigkeiten zu „Tiny Archers“: Kostenlos-Preissenkung und Update erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (2.8.16)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Nameless: the Hackers RPG
(14)
4,99 € 3,99 € (universal, 87 MB)
Size DOES Matter Size DOES Matter
(12)
3,99 € 1,99 € (universal, 67 MB)
Skill Game Skill Game
(6)
2,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Talisman Talisman
(2)
6,99 € 3,99 € (universal, 49 MB)

Talisman Screen

Battlevoid: Harbinger
(1)
3,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Upside Down! Upside Down!
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 81 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 555 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard HD (Full)
(3)
2,99 € 1,99 € (iPad, 805 MB)
8bitWar: Netherworld
(8)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Drop Flip Drop Flip
(39)
1,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Pocket Harvest Pocket Harvest
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Glorkian Warrior: Trials Of Glork
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 77 MB)
Drop Flip Drop Flip
(39)
1,99 € Gratis (universal, 83 MB)
Venture Towns Venture Towns
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 8.7 MB)
Dungeon Village Dungeon Village
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 32 MB)
Anime Studio Story Anime Studio Story
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 31 MB)
Metro 2033: Wars
(2)
5,99 € 3,99 € (universal, 195 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(51)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Shibuya Grandmaster Shibuya Grandmaster
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Take Off - The Flight Simulator Take Off - The Flight Simulator
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 698 MB)
Infinity Dungeon Evolution F! Infinity Dungeon Evolution F!
(1)
1,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Curling3D HD Curling3D HD
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 81 MB)
Hover Cross Skills Hover Cross Skills
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Carmageddon Carmageddon
(6)
0,99 € Gratis (universal, 109 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(12)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Gehirn-Jogging für Kids Gehirn-Jogging für Kids
(6)
3,99 € 1,99 € (iPad, 164 MB)
6 nimmt! 6 nimmt!
(57)
0,99 € (universal, 54 MB)
Little Boat River Rush Little Boat River Rush
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(101)
2,99 € 0,99 € (universal, 296 MB)
Café International Café International
(46)
4,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
Hack RUN Hack RUN
(9)
2,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)
Orbitum Orbitum
(2)
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)
Dead Venture Dead Venture
(16)
1,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
Stickman Ice Hockey Stickman Ice Hockey
(5)
1,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
8,99 € 4,99 € (iPad, 17 MB)
Last Horizon Last Horizon
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Power Hover Power Hover
(18)
3,99 € Gratis (universal, 86 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(20)
2,99 € 0,99 € (universal, 439 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(28)
2,99 € 0,99 € (universal, 687 MB)
Lums Lums
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Chop Chop Ninja Chop Chop Ninja
(17)
1,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Angry Birds Angry Birds
(2)
0,99 € Gratis (iPhone, 70 MB)
Weirdwood Manor Weirdwood Manor
(3)
2,99 € Gratis (universal, 313 MB)
San Juan San Juan
(42)
6,99 € 4,99 € (universal, 85 MB)
Formino Formino
(8)
2,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 8 MB)
DuckTales: Remastered
(59)
9,99 € 4,99 € (universal, 782 MB)
Empires II: What Would You Risk for World Conquest?
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Stickman Soccer 2016 Stickman Soccer 2016
(2)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Tofu Go! Tofu Go!
(1)
0,99 € Gratis (universal, 3.2 MB)
Gangfort - Online 2D Platformer Shooter Gangfort - Online 2D Platformer Shooter
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 63 MB)
EnbornX EnbornX
(1)
3,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Mika Mika's Treasure 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 88 MB)
APOC-X APOC-X
(6)
2,99 € Gratis (universal, 84 MB)
The Little Fox The Little Fox
(1)
2,99 € Gratis (universal, 113 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Plumbs Plumbs
(8)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.8.2016)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

iWriter iWriter
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(14)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 22 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(2)
9,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)
PANTONE Studio PANTONE Studio
(13)
9,99 € Gratis (iPhone, 46 MB)
Kroatisch talk&travel – Langenscheidt Sprachfüh... Kroatisch talk&travel – Langenscheidt Sprachfüh...
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)
Calc 2M - Wissenschaftlichen Rechner Calc 2M - Wissenschaftlichen Rechner
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 20 MB)
PhoneBook Pro PhoneBook Pro
(4)
1,99 € Gratis (universal, 3.1 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(1)
2,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)

AllPass Pro Screen

Angle Meter PRO Angle Meter PRO
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 2.4 MB)
LAN Scan HD - Network Device Scanner LAN Scan HD - Network Device Scanner
(3)
3,99 € Gratis (iPad, 2.2 MB)
CoPilot Premium Europa - GPS-Navigation, Offline Karten & ... CoPilot Premium Europa - GPS-Navigation, Offline Karten & ...
(9)
30,99 € 27,99 € (universal, 46 MB)
Polnisch talk&travel – Langenscheidt Sprachführ... Polnisch talk&travel – Langenscheidt Sprachführ...
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)
Speech Calculator Pro Speech Calculator Pro
(1)
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
Parking+GPS Locations Parking+GPS Locations
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 6.2 MB)
Smart Recorder DE - Die Musik-und Voice Recording App Smart Recorder DE - Die Musik-und Voice Recording App
Keine Bewertungen
9,99 € 8,99 € (universal, 26 MB)
IRR Calculator IRR Calculator
(6)
1,99 € Gratis (iPhone, 0.4 MB)
VisualMATH 4D VisualMATH 4D
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 37 MB)
Puffin Browser Pro Puffin Browser Pro
(12)
3,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
Fiery Feeds - Eine App für Feedly, Feedbin, Fever, TT-RSS, ... Fiery Feeds - Eine App für Feedly, Feedbin, Fever, TT-RSS, ...
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 6.4 MB)
Super Calendar Super Calendar
Keine Bewertungen
9,99 € 0,99 € (iPhone, 8.6 MB)
PocketMoney - checkbook, budgets, expenses PocketMoney - checkbook, budgets, expenses
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 11 MB)
WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
(2)
5,99 € 3,99 € (universal, 23 MB)
SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige ...
(5)
6,99 € 2,99 € (universal, 25 MB)
Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch
(34)
5,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)
Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(3)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 38 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(1)
3,99 € 2,99 € (iPad, 41 MB)
Overview Calendar Overview Calendar
(2)
3,99 € 1,99 € (universal, 27 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD
(13)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1477 MB)
Brigitte Fitness YOGA Brigitte Fitness YOGA
(99)
5,99 € 3,99 € (universal, 1514 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD
(31)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1252 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout Brigitte Fitness Intensiv-Workout
(2)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 793 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA
(8)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 960 MB)
Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen
(4)
5,99 € 3,99 € (universal, 1370 MB)
Brigitte Fitness - Power Yoga Brigitte Fitness - Power Yoga
(7)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 826 MB)

Foto/Video

HashPhotos HashPhotos
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 50 MB)
HYPELIGHT HYPELIGHT
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 89 MB)
Photostein Photostein
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 9.1 MB)
PicLab Studio - Creative Editing & Graphic Design PicLab Studio - Creative Editing & Graphic Design
(3)
3,99 € 2,99 € (universal, 35 MB)
Musemage-professionelle Fotografierungsapp und ... Musemage-professionelle Fotografierungsapp und ...
(1)
3,99 € Gratis (universal, 39 MB)
ACDSee ACDSee
(4)
2,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit ... Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit ...
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 19 MB)

Musik

Cassette Gold Cassette Gold
(241)
4,99 € 0,99 € (universal, 17 MB)
Music Visualizer ~ Rabbit Hole Music Visualizer ~ Rabbit Hole
(10)
2,99 € Gratis (universal, 5.2 MB)
Skram - Electronic Music Maker Skram - Electronic Music Maker
(4)
4,99 € Gratis (iPad, 35 MB)

Kinder

Instamory Kids Instamory Kids
(2)
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 240 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(11)
4,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Create: Smart-Connector-Tastatur fürs kleine iPad Pro

Logitech Create

Logitechs Keyboard-Hülle mit hintergrundbeleuchteten Tasten ist nun auch in einer kleineren wie leichteren Ausführung für das iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display erhältlich. Create nutzt Apples neue Schnittstelle und verstaut den Pencil.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.8.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(2)
49,99 € 39,99 € (12 MB)
Unclutter - Files, Notes and Clipboard Manager Unclutter - Files, Notes and Clipboard Manager
(1)
5,99 € 1,99 € (3.1 MB)
Photo Editor Movavi: Remove Objects & Enhance
(17)
14,99 € 0,99 € (51 MB)
iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
(4)
45,99 € 39,99 € (48 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
2,99 € Gratis (1.2 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(6)
4,99 € Gratis (0.5 MB)
Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop Yummy FTP Alias - Drag & Drop FTP on the Desktop
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (4.9 MB)
Yummy FTP Pro - Fast & Reliable Pro-Level FTP/S + SFTP + WebDAV/S ... Yummy FTP Pro - Fast & Reliable Pro-Level FTP/S + SFTP + WebDAV/S ...
Keine Bewertungen
31,99 € 29,99 € (10 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
(4)
3,99 € Gratis (1.7 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(9)
19,99 € 14,99 € (8 MB)

Spiele

Age of Enigma Special Edition Age of Enigma Special Edition
(51)
2,99 € Gratis (530 MB)
About Love, Hate and the other ones About Love, Hate and the other ones
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (119 MB)
Enigmatis: Die Seelen von Maple Creek - Full
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (375 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(1)
6,99 € 3,99 € (748 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(7)
4,99 € 1,99 € (889 MB)

Epic Adventures Screen

Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(1)
33,99 € 22,99 € (12378 MB)
Frag doch mal… die Maus! Frag doch mal… die Maus!
(5)
6,99 € 4,99 € (3807 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
(2)
9,99 € 2,99 € (1787 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(14)
14,99 € 5,99 € (2121 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(27)
9,99 € 2,99 € (3933 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(4)
9,99 € 6,99 € (405 MB)
GRID™ GRID™
(33)
24,99 € 9,99 € (6989 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(88)
19,99 € 4,99 € (8169 MB)
Zombie Quest - Mastermind the hexes! Zombie Quest - Mastermind the hexes!
(3)
9,99 € 2,99 € (23 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(22)
29,99 € 8,99 € (8618 MB)
The Legend of Maya The Legend of Maya
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (45 MB)
The Legend of Atlantis The Legend of Atlantis
(2)
9,99 € 1,99 € (37 MB)
The Legend of Rome The Legend of Rome
(1)
9,99 € 1,99 € (49 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(21)
8,99 € 5,99 € (729 MB)
Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (28 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (195 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(21)
14,99 € 5,99 € (729 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorstellung Samsung Galaxy Note 7 im Livestream

Galaxy Note 7 Unpacked Event

Heute um 17 Uhr stellt Samsung das Galaxy Note 7 vor.

Das Unpacked Event wird von Samsung ab 17 Uhr als Livestream übertragen. Nachdem das Note 5 letztes Jahr nur in den USA und Asien veröffentlicht wurde, überspringt Samsung dieses Jahr eine Nummer und bringt das Note 7 auch nach Europa.

Ausführliche Infos zum Galaxy Note 7 lest ihr hier in ein paar Stunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple CarPlay: BMW beginnt mit kostenpflichtigem Upgrade

Apple CarPlay: BMW beginnt mit kostenpflichtigem Upgrade auf apfeleimer.de

Lange Zeit hat sich BMW dagegen gesträubt, Support für Apple CarPlay anzubieten, unter anderem, um eine eigene Technologie zu pushen. Nun hat sich das bayrische Unternehmen aber doch dazu entschlossen, [...]

Der Beitrag Apple CarPlay: BMW beginnt mit kostenpflichtigem Upgrade erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NexGadget: Praktische Ladestation mit drei USB-Ports & Watch-Dock im Angebot

Ihr sucht eine günstige und gute Ladestation für euer Apple Watch und andere USB-Geräte? Dann solltet ihr heute einen Blick in die Blitzangebote von Amazon werfen.

NexGadget Ladestation

Egal ob für den heimischen Nachttisch oder den nächsten Aufenthalt im Hotelzimmer: Die Ladestation von NexGadget dürfte überall einen guten Eindruck machen. Zur Nutzung des Docks ist zwar ein eigenes Ladekabel für die Apple Watch erforderlich, das dürfte angesichts des geringen Preises von 25,99 Euro aber zu verschmerzen sein. Und heute gibt es die Docking Station ja sogar noch ein wenig günstiger.

  • ab 15:30 Uhr: NexGadget Ladestation im Angebot (Amazon-Link)

Prime-Kunden können bei Amazon ab 15:30 Uhr zuschlagen und sich über eine versandkostenfreie Lieferung freuen. Wie tief der Preis sinken wird, ist natürlich noch nicht bekannt, wir halten einen Preis von rund 22 Euro aber für realistisch. Amazon-Kunden ohne Prime dürfen leider erst 30 Minuten später zuschlagen und müssten dann auch noch die Versandkosten tragen.

Genug Platz für langes Ladekabel der Apple Watch

Auch wenn der Aufbau relativ einfach ist, hat die NexGadget Ladestation einiges zu bieten: An der Außenseite sind drei USB-Ports verbaut, die eine maximale Ausgangsleistung von 2,4 Ampere liefern und damit auch iPhone oder iPad in voller Geschwindigkeit aufladen. Insgesamt kann die Docking Station 6 Ampere liefern.

Der vierte USB-Anschluss ist im Inneren der rund 90 Millimeter breiten und 70 Millimeter hohen Box verbaut und dient der Apple Watch. Selbst das lange Kabel kann problemlos im inneren der Box verstaut werden, der Ladekopf selbst wird an einem kleinen Plastikring befestigt. Das ist zwar nicht besonders hochwertig, erfüllt aber seinen Zweck. Die Apple Watch kann quer auf der Box abgelegt werden und bietet danach den bekannten Nachtmodus mit Uhrzeit-Anzeige.

Wer keine Apple Watch benutzt, kann das kleine Loch an der Oberseite übrigens einfach verschließen und die Ladestation beispielsweise als Ablagefläche für die normale Armbanduhr oder andere Kleinigkeiten benutzen.

Insgesamt scheint die Ladestation von NexGadget einen sehr guten Eindruck zu machen, auch wenn wir sie bislang noch nicht selbst ausprobieren konnten. Das könnt ihr heute aber selbst übernehmen, denn immerhin ist das praktische Zubehör im Angebot erhältlich.

NexGadget Apple Watch Dock
  • [Neues Multifunktionsdesign] Ein USB Multi-Ladebasis passt besonders für Apple Watch. It besitzt eine spezielle USB Port für Apple Watch und drei externe USB Porte für andere Geräte. Das...
  • [Nachttisch Mode]Eine schöne Nachttisch-Mode für Apple Watch. Der Apple Watch Stand ermöglicht, Watch leicht aufgeladen zu werden und die Zeit günstig zu sehen und Desktop des Nachttisch...

Der Artikel NexGadget: Praktische Ladestation mit drei USB-Ports & Watch-Dock im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 2.8.16

Bildung

WP-Appbox: Echo - Multilingual Text Reader & Editor (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kiddy Art for iPad (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Sayings on Lost Things Picked up by someone(Luqaata) (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Data Monitor+ Pro - Data Usage with Speed Test (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: QR Scanner Pro - Scan, Decode & Create Qr Code (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lion Internet Browser Pro - Secure Web Browsing mit Sicherer Forscher (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Scan Document: Contracts, Receipts, Books, Business cards scanner (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: CamEffects (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wonderoom HD — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Trek Video (Kostenlos, App Store) →

Kataloge

WP-Appbox: HD Car Pictures (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Penny Box App (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 08 02 um 12 07 13

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Texas Rules of Evidence (LawStack's TX Law) (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Santuario de San Pedro de Alcántara. Arenas de San Pedro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Linz City Guide (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Kiev City Guide (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Lviv City Guide (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: WikiGuido (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Movies with Friends Plus for Netflix (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: ChitChat Pro (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Mars Tycoon (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Chortopia Chore App: Reward Kids with Story, Collectibles, and Games (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Diamond Jewels PRO - The word diamond called the attention of your friends (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Accoppiali !! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: StoneCross (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sudoku Generator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? - ??????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????-?????????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: TrovAnagrammi (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ghost Highway (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Big Truck (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Aureus (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crafter's Guide for Minecraft (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Animal Wallpapers (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FunctionFlip: Mac-Freeware deaktiviert ausgesuchte Funktionstasten

FunctionGrundsätzlich wollen wir die Funktionstasten des Mac-Keyboards nicht missen. Gerade der schnelle Zugriff auf die Display-Beleuchtung und die einfache Regelung der Lautstärke sind Gold wert. Ob man jedoch eine gesonderte Taste zum Aufruf des OS X-Launchpads (F4) oder die Media-Tasten zum Vor- und Zurückspringen in der Spotify- bzw. der iTunes-Applikation benötigt (F7-F9), lassen wir mal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iGadget-Tipp: "Gorilla Pod" ab 1.88 € inkl. Versand (aus China)

Ob es sich bei dem Preis um ein Original handelt wage ich zu bezweifeln...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Entschuldigung: Pokemon-Macher strecken die Hand aus

Das für die Entwicklung der Pokemon-App verantwortliche Software-Studio Niantic reagiert erstmals seit Ausgabe des umstrittenen Wochenend-Updates auf die lautstarke Kritik der 60 Millionen aktiven App-Nutzer. So rechtfertigt Niantic die Umstellung des Pokemon Spielprinzips jetzt auf seinem Facebook-Profil und versucht zu erklären, warum die App inzwischen auf sogenannte Tracker und die Angabe der noch zurückzulegenden Schritte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein Entkommen: Pokémon GO-News im Sekundentakt

Erinnert ihr euch noch an Flappy Birds? Dieses eine Suchtspiel, das einst im App Store direkt an die oberste Stelle schoss und später vom überforderten Entwickler selbst vom Markt genommen wurde. Damals war jede dritte Neuerscheinung ein Klon des Highscore-Games, sodass sogar Apple genervt war. Schon zu dieser Zeit haben sich die Medien und soziale Netze auf das Phänomen gestürzt, als gebe es nichts Wichtigeres. Auch das Interesse in der Google-Suche war riesig, wie der von Google bereitgestellte Einblick in die Trends zeigt:

Bildschirmfoto 2016-08-02 um 12.38.34

„Flappy Birds“ bei Google Trends

Doch das war gar nichts im Vergleich zum aktuellen Hype um Pokémon GO. Das Interesse an dem neuen Nintendo-Hit ist um Einiges höher, als bei Flappy Bird vor gut zwei Jahren.

Bildschirmfoto 2016-08-02 um 12.38.50

„Pokémon GO“ (rot) und „Flappy Birds“ (blau) bei Google Trends

Am Wochenende hat Pokémon GO schätzungsweise die 100 Millionen Downloads geknackt. Es scheint, als würde der Hype also weiter anhalten. Das kommt einigen Medien gerade recht, denn mit nichts kann man besser und schneller Aufmerksamkeit und somit Geld verdienen, als mit einem haltlosen Hype.

Einfach den Rauschfilter entschärfen.

Normalerweise haben Journalisten und Redaktionen von Berufswegen einen gewissen Rauschfilter an sich, um wichtige News von sinnlosem Geschwätz zu unterscheiden. In Zeiten eines solchen Hypes aber wird dieser gerne mal ausgeschaltet – denn es ergibt sich für die Redaktionen ein Problem, das denen bei einer Krisenberichterstattung nach schwerwiegenden Ereignissen gleicht: Eine hohe Nachfrage trifft auf ein relativ maues Angebot an Nachrichten. Daher wird auf einigen Portalen gerne über jede noch so kleine Schlagzeile berichtet.

Alleine auf dem Portal CHIP haben wir über die Google-Suche 250 Ergebnisse gefunden, bei denen „Pokémon GO“ im Titel vorkommt. Das reicht von „Pokemon Go im Querformat spielen: So verrückt ist der Landschaftsmodus“ über einen etwas übertriebenen Beitrag über Klone („Pokemon Go Betrüger: Fallen Sie nicht auf diese App herein“) bis hin zu aufgehübschten Statistiken: „Pokemon Go Nutzer leben länger! Statistik verrät Unglaubliches“.

image

Eine andere Herangehensweise haben da die Content-Schleudern Focus vom Burda-Verlag und N24 vom Axel-Springer-Verlag. Die beiden Portale haben inzwischen Live-Ticker zu dem Handyspiel veröffentlicht. Damit ihr Bescheid wisst, dass in dem 6.000-Einwohner Kaff Polch ein 18-Jähriger Pokémons in einem fremden Wohnwagen suchen wollte und daher vehement Einlass forderte, bis die Besitzern die Polizei rief. Damit ihr mitreden könnt, wenn sich eure Kollegen über den Mann in der Oberpfalz unterhalten, der genervt mit einem Holzstock auf das Auto eines Pokémon-Jägers schlug, der vor seinem Haus parkte. Und damit ihr euch auch darüber empören könnt, dass in den USA Eltern ihr zwei Jahre altes Kind im Haus alleine gelassen haben, weil sie die Monster fangen wollten. News-Auftrag erfüllt, oder? Doch woher kommen all diese Neuigkeiten?

Ihr solltet wissen: Ein Großteil dieser Meldungen werden ungeprüft aus sozialen Netzwerken übernommen. Quellen geben die Kollegen dabei in der Regel nicht an. Viele Nachrichten stellen sich später als Falschmeldung heraus oder haben eigentlich gar nichts mit Pokémon GO zu tun. Aber das ist ja egal, denn spätestens dann ist schon wieder ein neuer Aufreger im Umlauf, der ältere News im Nu vergessen macht.

Auf Twitter laufen immer noch im Sekundentakt entsprechende Nachrichten ein – immer auf der Jagd nach der nächsten Sensation rund um ein kleines Handyspiel, das so gesehen nur von dem Hype drumherum und nicht vom eigentlich ziemlich substanzlosen Spielprinzip lebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Streamingdienste verändern das Mediennutzungsverhalten

Studie: Streamingdienste verändern das Mediennutzungsverhalten

Besonders bei jungen Menschen kann es passieren, dass sie den Fernseher gar nicht mehr anstellen. Sie schauen ihre Filme und Serien am Computer, Smartphone oder Tablet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos zeigen Neuerungen der iOS 10 Beta 4

Am gestrigen Abend hat Apple neben der Beta 4 zu macOS Sierra, tvOS 10 und watchOS 3 auch die iOS 10 Beta 4 für Entwickler zum Download bereit gestellt. Im Vergleich zur Beta 3 wurde an vielen Ecken und Kanten gefeilt. Das System beinhaltet merklich weniger Bugs und hier und dort finden sich ein paar Neuerungen und Verbesserungen wieder.

ios10b4_kontrollzentrum

Video: Neuerungen der iOS 10 Beta 4

Man merkt deutlich, dass Apple unter der Haube fleißig arbeitet. Von Beta zu beta wird das System schneller und stabiler. Dazu experimentiert Apple mit verschiedenen Neuerungen und nimmt Verbesserungen vor.

So beinhaltet die iOS 10 Beta 4 unter anderem folgende Verbesserungen:

  • Willkommensbildschirm im Kontrollzentrum
  • Datumsanzeige im Benachrichtungszentrum
  • kein haptisches Feedback beim Sperren des Gerätes (iPhone 6S)
  • Sterne-Bewertungen in Apple Music sind zurück
  • einige Hintergrundbilder wurden entfernt, ältere sind wieder hinzugekommen
  • Animationen sind schneller
  • neuer Tastatur-Sound
  • 100 neue Emojis

Wir haben euch hier im Artikel zwei Videos eingebunden, die euch einen ganz guten Überblick verschaffen, welche Veränderungen Apple bei der iOS 10 Beta 4 vorgenommen hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Graubündner Kantonalbank unterstützt Apple Pay — teilweise

Nach den MasterCard- und Visa-Kredit- und Debitkarten von Cornèr Bank, Bonuscard und Swiss Bankers, können nun auch Kreditkarten der Graubündner Kantonalbank bei Apple Pay registriert werden. Dabei sind aber nicht alle Karten der GKB mit Apples Bezahldienst kompatibel.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streit um Streaming-Patente: Einigung zwischen Apple und Kudelski

Apple

Ein "umfassendes Lizenzabkommen" beendet die Patentstreitigkeiten. Das Landgericht Düsseldorf hatte zuvor gegen Apple entschieden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Autos mit CarPlay in einer Liste

CarPlay feiert bald seinen zweiten Geburtstag. Bis zum Ende des vergangenen Jahres fristete Apples Autoerweiterung für das iPhone jedoch eine etwas untergeordnete Existenz, da es kaum Fahrzeuge gab, die mit CarPlay ausgerüstet werden konnten. Dies ändert sich aber gerade. Bis zum Ende des Jahres wird es mehr als 100 neue Automodelle geben, die diese iPhone-Auto-Funktion beherrschen. Und für 2017 sind noch viel mehr angekündigt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Server-Update bringt diverse Veränderungen

Nach dem App-Update bringt auch ein Server-Update diverse Veränderungen in Pokémon GO.

Ein Reddit-User fasst in einem Thread die aktualisierten Pokemon-Nest-Daten zusammen. So erscheinen nun an einem Großteil der Hotspots andere Wesen.

Insgesamt lässt sich erkennen, dass die Nester nun Pokémon mit niedrigeren Pokédex-Nummern als zuvor beherbergen.

Pokemon Go Ansicht 3 Screens

Auch Siri spielt Pokémon GO

Eine weitere interessante Entdeckung zeigt, dass selbst Siri sich dem Pokémon-GO-Fieber nicht entziehen konnte. Auf die Frage nach dem Lieblings-Pokémon gibt die virtuelle Assistentin nun nämlich Pokémon-Namen preis. Probiert es mal selbst aus…

Pokémon GO Pokémon GO
(1843)
Gratis (universal, 99 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TechTool Pro 9 mit erweiterten Hardware-Tests und Prozessor-Benchmark ist da

Micromat hat die Systemdiagnose-, Reparatur- und Datenrettungssoftware TechTool Pro in der Version 9.0 veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Graubündner Kantonalbank bringt Apple Pay für seine Kunden

Na wenn das keine tollen News sind, in der aktuellen, verkürzten Woche für uns Schweizer. Einen Tag nach dem Schweizer Nationalfeiertag flattert am morgen früh ein Presse-Newsletter von der Graubündner Kantonal Bank ins Postfach, welche mir ein lächeln auf die Lippen zaubert.

Hier erfahrt ihr welche Schweizer Kreditkarten mit Apple Pay funktionieren und wo ihr damit bezahlen könnt.

Graubündner Kantonalbank bringt Apple Pay

Erst gerade in der letzten Woche habe ich meinen Beitrag zu Apple Pay vs. TWINT online gestellt. Darin habe ich noch angemerkt, dass Apple in der Schweiz (wie auch in allen anderen Ländern) zum Start mit nur sehr wenigen Kreditkarten-Partnern gestartet ist. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die ersten der Grossen anderen Banken einknicken nachziehen wird.
Bei der Graubündner Kantonalbank führt man die Mastercard-Prepaid Kreditkarte von «Swiss Bankers» ein und diese ist ja wie ihr schon von unserem Beitrag hier wisst, Apple Pay kompatibel.
Damit sind die Kunden der GKB nun in der Lage, weltweit an über 5 Millionen Bezahl-Terminals und in der Schweiz an über 100’000 Akzeptanzstellen mit ihrer Apple Watch oder ihrem iPhone zu bezahlen.

Damit auch ihr Apple Pay nutzten könnt, haben wir euch hier im Blog einen Beitrag erstellt. Darin zeigen wir euch wie ihr Apple Pay einrichten und anschliessend auch damit bezahlen könnt.

Natürlich ist das ganze nur eine Prepaid Kreditkarte, aber immerhin. Meine aller erste Bank (bin im Bündnerland aufgewachsen) lässt ihren Kunden zumindest die Wahl und schickt sie nicht zu anderen Instituten weg.

Die Wetten sind eröffnet, welche Schweizer TWINT Bank wird als nächstens einknicken und ihren Kunden endlich die offene Wahl des Wettbewerbs bieten?

The post Graubündner Kantonalbank bringt Apple Pay für seine Kunden appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue «Apple TV Remote»-App

In der Nacht auf heute hat Apple die neue «Apple TV Remote»-App für iOS veröffentlicht. Mit der App lässt sich ein iPhone, iPad oder iPod touch zu einer Siri Remote umfunktionieren.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPad Pro Werbung – der vollwertige PC?

iPadair

Apple hat mittlerweile eine sehr Interessante Strategie für das kommende und das bereits veröffentlichte iPad Pro verfolgt. In einem neuen Spot preist man das iPad Pro als vollwertigen Computer an den man auch gerne zu Hause benutzen kann und mit dem das normale Arbeiten auch möglich ist. Die externe Tastatur von Apple spielt dabei eine große Rolle und wird auch in den Vordergrund gerückt.

In Österreich, Deutschland und der Schweiz ist solch eine Tatstur noch nicht verfügbar da diese noch nicht in deutscher Sprache auf dem Markt ist. Wahrscheinlich wird sich dies in den nächsten Wochen und Monaten aber ändern da Apple einen klaren Weg mit dem iPad Pro verfolgt. Wir sind gespannt wie es weitergeht wird und welche Neuerungen noch in diesem Bereich kommen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logi Create: Tastatur-Case für das kleine iPad Pro ab sofort verfügbar

Während wir weiter auf das Apple Smart Keyboard mit einer deutschen Tastatur warten, liefert Logitech das neue Logi Create für das kleine iPad Pro aus.

Logi Create

Wenn es Apple nicht schafft, muss man halt zu anderen Herstellern greifen. Seit heute kann die erste Tastaturhülle für das iPad Pro mit 9,7 Zoll Display bestellt werden, die eine Verbindung über den praktischen Smart Connector herstellt. Mit 139 Euro ist das Logi Create sicherlich nicht ganz günstig, beim großen Bruder hat uns aber insbesondere das Tippgefühl sehr positiv überrascht – und das ist bei einer Tastatur ja das wichtigste Merkmal überhaupt.

  • Logi Create für iPad Pro 9,7 Zoll für 139 Euro (zum Logitech-Shop)
  • erhältlich in zwei verschiedenen Farben

Bereits vor rund vier Wochen haben wir euch einen ersten Ausblick auf das Logi Create geliefert, einige interessante Neuerungen des kleinen Modells sind wir euch aber noch schuldig. So verfügt die Logi Create Tastaturhülle beispielsweise über eine integrierte Halterung für den Apple Pencil, welchen ihr momentan ja bei Cyberport sogar kostenlos erhaltet, wenn ihr euch für ein iPad Pro entscheidet.

Das wichtigste Merkmal der Logi Create im Vergleich zu Konkurrenzprodukten bleibt aber die Verbindung über den Smart Connector des iPad Pro. So entfällt beispielsweise die sonst übliche Kopplung über die Einstellungen. Sobald man das iPad in die Logi Create steckt, wird die Tastatur automatisch mit dem iPad verbunden. Auch manuell aufgeladen werden muss die Tastatur nicht, denn sie wird über den Smart Connector automatisch mit Strom versorgt. Genau wie beim großen Bruder können die Tasten in mehreren Stufen beleuchtet werden, so dass die Arbeit in dunklen Umgebungen leichter fällt.

Unser Testbericht der Logi Create folgt in Kürze

“Create ist das Schweizer Taschenmesser unter den Keyboard Cases”, kommentiert Michele Hermann von Logitech. “Es vereint sämtliche Arbeitswerkzeuge in einer Lösung. Mit dem Smart Connector lassen sich iPad® und Tastatur einfach in Position bringen und gleichzeitig aufladen. Arbeiten mit dem iPad wird so ein völlig neues Erlebnis.”

Ob die Tastatur tatsächlich das hält, was sie verspricht, werden wir in den nächsten Wochen für euch herausfinden. Erst gestern haben wir Logitech einen Besuch in München abgestattet und gehen fest davon aus, dass das Testexemplar der Tastatur in Kürze bei uns eintreffen wird.

Logi Create 2

Der Artikel Logi Create: Tastatur-Case für das kleine iPad Pro ab sofort verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Ist Pechschwarz die neue Zusatzfarbe?

Ein neu aufgetauchtes Foto zeigt angeblich einen Stumm-Schalter des iPhone 7.

Dieser ist interessanterweise in schwarz gehalten. Da es bisher kein pechschwarzes iPhone 6(s) gibt, könnte das auf eine Zusatzfarbe beim iPhone 7 hindeuten, wie TechTastic berichtet.

iPhone 7 schwarz lautstaerke

Leak deutet auf schwarzes iPhone 7  hin 

Gerüchte zu einer Space Black-Farbvariante sind nicht ganz neu. Die Quelle, die das Bild des Hardware-Teils aufgenommen hat, konnte nicht nachverfolgt werden. Ob es sich um ein Original-Bauteil handelt, lässt sich deshalb nicht mit Sicherheit sagen. Ein Dark iPhone 7 würde uns aber gefallen…


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CADintosh X 8.2.1 - $32.00



CADintosh is a 2D-CAD program for technical and architectural drawings.

Features
  • Interactive window redrawing (you can work in the same time of the window redrawing)
  • Number of elements limited by memory
  • Pen oriented mode: 8 line widths/line colors/pens
  • Individual mode: line width from 0.0 to 99.99 mm, pattern and colors
  • It has a lot of tools like lines, arcs, dimensions, splines, hatching etc.
  • Import and export HPGL, DXF, and PICT
  • 6 line types (solid, dash, dot-dash, phantom, zigzag, dotted)
  • 32000 groups
  • 1024 layer
  • Alternative units in inches or freely definable
  • Shareware version has a simple layer filter (easy to use)
  • Registered version has a additional extended layer filter (named filter sets, palette with name of filter)
  • Shareware version has internal symbols (number of symbols only limited by memory)
  • Registered version has additional external symbol libraries and more simple work with symbols
  • User preferences saved in the drawing
  • Runs native on OS X


Version 8.2.1:
New Features
  • Added circle with three lines for all four possible options
  • Added option to hide zero point
Updated Features
  • Verify removed duplicate elements
  • Verify similar removes duplicate elements that differs up to 1e-12
  • Storage of printer settings into documents
  • Improved localizations
Bug Fixes
  • Fixed bug during editing custom scale in edit print area dialog
  • Fixed possible activation error in tools menu
  • Fixed possible offset of header and footer during printing
  • Fixed possible crash after undo of text transform with scale
  • Fixed a possible crash if the same symbol is inserted more than 10 times in one process


  • OS X 10.8 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

North Face: Das „Access Pack“ erreicht den deutschen Markt

Access 500Als der Outdoor-Aussstatter The North Face Ende Januar sein Access Pack ankündigte und einen neuen Rucksack versprach, der den alltäglichen Zugriff auf iPhone, iPad, Mac und Co. deutlich vereinfachen sollte, war der Tenor in euren Kommentaren eindeutig: „Ein richtig geiles Teil […] aber viel zu teuer!!!“ Und damals kannten wir nur den voraussichtlichen Verkaufspreis von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Sports: kostenlose Kinder-App passend zu den Olympischen Spielen

Die für seine niedlichen Kinder-Apps rund um den Kapitän Fiete bekannte App-Schmiede Ahoiii Entertainment aus Köln hat vor wenigen Tagen mit Fiete Sports (AppStore) ein neues Spiel für Kinder in den AppStore gebracht. Wir haben uns den Gratis-Download genauer für euch angeschaut.

Eines vorweg: auch wenn der Download von Fiete Sports (AppStore) kostenlos ist, beinhaltet die Universal-App keinerlei Werbung oder In-App-Käufe. Das gibt von uns auf jeden Fall schon einmal einen Daumen nach oben, denn das Spiel wird verschenkt. Nur ein paar Hinweise zu den anderen tollen Apps des Entwicklers sind integriert. Damit ist das Spiel auf jeden Fall kinderfreundlich, zumal auch die bunte und putzige Optik die Kleinen sicherlich anspricht!
Fiete Sports iOS
Passend zu den am Freitag beginnenden Olympischen Sommerspielen in Brasilien betreibt auch der bereits aus diversen Apps und Spielen bekannte Kapitän Fiete nun Sport. Mit seinen Freunden versucht er sich im 100-Meter-Lauf und Hürden-Lauf sowie Fahrrad fahren und Schwimmen. Doch damit er auch als Sieger in den einzelnen Disziplinen hervorgeht, müsst ihr fleißig mitwirken.

Schnell tappen

In den Disziplinen Laufen, Schwimmen und Fahrrad fahren gilt es, so schnell und so häufig wie möglich aufs Display zu tappen. Denn das sorgt dafür, dass Fiete die Beine in die Hand nimmt und ordentlich Gas gibt. Seid ihr schnell genug, ist euch der oberste Platz auf dem Treppchen sicher. Beim Hürdenlauf kommt es hingegen aufs Timing an, denn hier gilt es per Taps die vielen Hürden auf der Bahn zu überwinden, ohne zu stolpern.
Fiete Sports iOS
Fiete Sports (AppStore) bietet kurzweilige Unterhaltung für Kids. Allzu lange dürfte die Motivation nicht anhalten, was aber auch nicht schlimm ist. Schließlich sollten Kinder in ihrer Freizeit auch andere Dinge machen als immer nur am iPhone oder iPad zu hängen…

Der Beitrag Fiete Sports: kostenlose Kinder-App passend zu den Olympischen Spielen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Wie Apple mit sinkenden Verkaufszahlen Marktanteile gewinnt

iPad Pro Thumb

Apple musste zum zweiten Mal in Folge sinkende Quartalsgewinne vorlegen. Doch nicht an allen Fronten weicht Cupertino zurück. Was bedeutet das für den Markt?

Der Verkauf von Apples iPads steckt seit Jahren in einer Abwärtsspirale. Wenn darüber berichtet wird, wird häufig vergessen, dass der Tabletmarkt insgesamt nicht auf sonderlich soliden Füßen steht. Im abgelaufenen Quartal sahen Apple und sein Hauptkonkurrent Samsung beide sinkende Absatzzahlen ihrer Tablets, ein Trend, der für weite Teile der Branche gilt.

9.7" iPad Pro Front

9.7″ iPad Pro Front

Während Apple knapp zehn Millionen iPads absetzte, abermals weniger als im Vorquartal, sank die Zahl abverkaufter Einheiten bei Samsung von acht auf rund sechs Millionen, wie aktuelle Zahlen der Marktforscher von IDC zeigen. Das entspricht einem Verfall von Samsungs Marktanteil auf 15,6%.

Apple steigert Marktanteile mit sinkenden Absatzzahlen

Wie kann es sein, dass Apple trotz weiter sinkender Verkaufszahlen im Tabletsegment steigende Marktanteile verzeichnet? Eine Frage, die sich schon während des Conference Calls stellte und beantwortete: Die Riesenflunder, das überaus teure iPad Pro, als auch das neue, kleinere iPad Pro Modell, verkauft sich ausnehmend gut. Darüber hinaus sieht sich der Tabletmarkt schon seit längerem einer Schrumpfung gegenüber. Dementsprechend stieg Apples Marktanteil von 24,9% auf 25,8%. Die hohen Einstiegspreise der iPad-Modelle sorgten auch dafür, dass die iPad-Verkäufe der einzige Geschäftsbereich mit steigenden Erlösen im letzten Quartal war.

(Via)

The post Märkte am Mittag: Wie Apple mit sinkenden Verkaufszahlen Marktanteile gewinnt appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Apple iPhone 7 ist schon da, als Dummy…

Die nächste Apple iPhone 7 Generation (wahrscheinlich wird sie iPhone 6se heißen) wirft ihre Schatten voraus. Nicht nur die ersten iPhone 7 Hüllen sind ab sofort auf dem Markt verfügbar, auch die ersten 1:1 Dummys von Apples neuer Smartphone Generation liegen uns schon vor. Hier ein paar Bilder unserer ersten Apple iPhone 7 bzw. iPhone […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atom 1.9 führt Display Layers ein

Atom 1.9 führt Display Layers ein

Nutzer von GitHubs Texteditor Atom können sich den Workspace nach dem Update ihren Ansprüchen gemäß umorganisieren. Außerdem sollen Display Layers die Darstellung von Textdateien verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Neues Album von Frank Ocean exklusiv verfügbar

Apple Music: Neues Album von Frank Ocean exklusiv verfügbar auf apfeleimer.de

Mit Apple Music hat Apple einen sehr interessanten und durchaus erfolgreichen Dienst auf die Beine gestellt, der mittlerweile über 15 Millionen zahlende Abonnenten weltweit zählt. Durch eine Tidal-Übernahme könnte die [...]

Der Beitrag Apple Music: Neues Album von Frank Ocean exklusiv verfügbar erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 10: Anniversary Update verbessert digitale Stifteingabe

Windows 10Microsoft Deutschland informiert: Das Windows 10 Anniversary Update, die zweite große Aktualisierung der neuesten Windows-Generation, wird sich noch heute aus dem Netz laden lassen und steht im Rahmen der „Windows as a Service“-Strategie kostenlos für alle Windows 10 Geräte bereit. Anwender, die Windows 10 bereits auf ihren Maschinen im Einsatz haben – dies gilt natürlich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Pro: Neue Werbung online (Video)

Apple iPad Pro: Neue Werbung online (Video) auf apfeleimer.de

Als das erste Apple iPad auf den Markt gebracht wurde, war direkt vom Ende der Computer die Rede – denn gerade für Casual-Nutzer würde ein iPad viele Möglichkeiten und deutlich [...]

Der Beitrag Apple iPad Pro: Neue Werbung online (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Start der neuen Fußball-Saison: LigaFlash 1.1 für den Mac bietet Spielstände und Tabellen in der Menüleiste

Die Fußball-Saison 2016/2017 hat begonnen: seit dem Wochenende rollt der Ball wieder in der dritten Liga. In dieser Woche erfolgt der Anpfiff für die neue Zweitligasaison, die Bundesliga startet Ende des Monats.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LoginBox – Passwort-Manager und Privat automatische Login.

LoginBox meldet dich auf den gewünschten Seiten mit nur einem Klick an. Das ist der schnellste und sicherste Weg, um sich auf passwortgeschützten Webseiten anzumelden. 

LoginBox kombiniert einen Passwort-Manager mit dem Browser. Dank des hohen Sicherheitsstandards ist sie eine der nützlichsten Apps für dein iPad/iPhone. Wenn du die App einmal heruntergeladen hast, musst du dich nie wieder an ein Passwort oder die Adresse von oft verwendeten Webseiten-Adressen erinnern. 

Verwende LoginBox, um dich automatisch auf vielen Webseiten einzuloggen. Einige Beispiele:

■ Die Seite deiner Bank, PayPal, LinkedIn, eBay, Amazon 
■ Gmail und andere other Dienste von Google, Outlook Web Access 
■ Vielflieger-Konto, Punktesammel-Konten 
■ Foren und Support-Webseiten 
■ kurz: praktisch alle passwortgeschützten Webseiten, die du verwendest 

•• Das sagen unsere Kunden •• 

„Diese App ist die nützlichste App auf meinem iPhone.“ (Harry M.) 

„Diese App ist wirklich super! Ich werde sie teilen und dafür sorgen, dass Sie die Anerkennung erhält, die ihr zusteht…“ (Shaun H.) 

„LoginBox ist genial! Danke für das Entwickeln dieser App! Sie spart mir wirklich eine Menge Zeit.“ (Katty G.) 

Funktionen von LoginBox: 
——————– 
■ Weniger tippen und schneller einloggen! 
■ Automatischer Login auf Webseiten. Du musst dir keine URLs, Benutzernamen oder Passwörter mehr merken und sie auch nicht mehr eingeben 
■ Hardware-beschleunigte AES-Verschlüsselung und Passcode 
■ Autom. Sperre schützt deine Daten 
■ iOS8 Touch ID
■ Schönes Dashboard mit Vorschaubildern der gespeicherten Webseiten 
■ Integrierter Ultraleicht-Browser mit Vollbild-Ansicht und verschiebbarer Toolbar 
■ Dank der Sofortsuche werden Webseiten sehr schnell gefunden 

Wodurch unterscheidet sich LoginBox von anderen Browsern oder Passwort-Speicher-Apps?Chrome, Dolphin, Opera Mini, Puffin und andere Apps speichern zwar Passwörter, aber LoginBox bietet den Luxus, dass du das Login-Formular nicht mehr manuell bedienen musst. Die App ist nämlich so smart, dass sie dich mit nur einem Klick auf die Zielseite bringt. Und das schafft keine andere Passwort-App. Auch 1Password, LastPass und RoboForm nicht. 

Wir haben LoginBox mit hunderten von Webseiten getestet und wir arbeiten weiterhin am Algorithmus für den automatischen Login, damit er auch Seiten mit neuen Login-Ansätzen unterstützt. Wenn du eine Webseite entdeckst, die wir noch nicht unterstützen, verwende bitte die Option “Kontaktiere uns” in den Einstellungen und gib uns die Adresse der betreffenden Webseite an. Wir nehmen auch gerne Feedback, Vorschläge oder Fehlermeldungen entgegen und versprechen, uns umgehend zu melden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will sich Patent für eine digitale Krone am iPad sichern

Apple will sich Patent für eine digitale Krone am iPad sichern

Neben der Apple Watch könnten auch andere Mobilgeräte künftig den drehbaren Bedienknopf erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusiv bei Apple Music: Frank Ocean´s neues Album „Boys Don´t Cry“

Apple bzw. Apple Music konnte sich einen weiteren exklusiven Deal sichern. Christopher Francis Ocean, besser bekannt als Frank Ocean, ist ein us-amerikanischer R&B und Hip-Hop Musiker. Zudem ist er auch als Songwriter für andere Künstler tätig. In Kürze erscheint sein neues Album „Boys Don´t Cry“ und dieses wird exklusiv bei Apple Music verfügbar sein.

frank_ocean_album

Frank Ocean´s neues Album „Boys Don´t Cry“ exklusiv bei Apple Music

Wie die New York Times berichtet, konnte sich Apple Music einen weiteren exklusiven Deal sichern. Damit kann Apple seinen Musik-Streaming-Dienst wieder ein Stück aufwerten. Kommenden Freitag erscheint das neue Album „Boy´s Don´t Cry“ des R&B Musikers Frank Ocean exklusiv bei Apple Music. Es heißt, dass das neue Album zwei Wochen lang exklusiv bei Apple Music verfügbar sein wird.

Weiter berichtet die NYT, und beruft sich dabei auf einen Insider, dass das Album auch ein Musikvideo beinhaltet. Über die Apple Retail Stores steht die gedruckte Publikation zu „Boys Don´t Cry“ zur Verfügung.

Frank Ocean´s neues Album „Boys Don´t Cry“ ist sein erstes Album seit 2012. Zum damaligen Zeitpunkt wurde „Channel Orange“ veröffentlicht, welches unter anderem einen Grammy gewann. Apple Music konnte sich seit dem Start des Musik-Streaming-Diensts schon zahlreiche exklusive Inhalte sichern. So gab es unter anderem den Taylor Swift Tourfilm „1989 World Tour Live“, Drake´s Album „Views“ oder die Katy Perry Single „Rise“ exklusiv für Apple Music Kunden. Apple Music kann von jedermann drei Monate lang komplett kostenlos getestet werden. Im Juni blickt Apple auf 15 Millionen Apple Music Abonnenten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unglücklicher Zufall: iPhone explodiert

Durch äußerst unglückliche Umstände ist ein iPhone explodiert. Das Telefon befand sich in der hinteren Hosentasche eines Radfahrers als er stürzte und genau auf das iPhone fiel. Durch den Aufprall wurde offenbar der Akku des Smartphones beschädigt. Das Gerät fing deshalb Feuer und der Australier Gareth Clear erlitt Verbrennungen dritten Grades. Apple untersucht den Vorfall angeblich, vermutlich um den Akku seiner Smartphones in Zukunft noch besser schützen zu können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Web nun mit beliebiger Chat-Hintergrundfarbe

Shortnews: Nutzer der Desktop-App oder der Web-Version von WhatsApp können ab sofort die Hintergrundfarbe der Chats beliebig verändern. Mit dem neusten Update, das sich innerhalb der Anwendung einspielen lässt, stehen nun 37 Farben zur Auswahl.

Damit kann die Anwendung noch individueller gestaltet werden. Von verschiedenen Blau-, Rot-, Schwarz- oder Grün-Tönen ist alles dabei. Natürlich könnt ihr auch einfach den Standard-Hintergrund lassen.

Bildschirmfoto 2016-08-02 um 11.42.23

Ändern lässt sich die Farbe durch einen Klick auf den Pfeil oben links neben dem Bild. Dort navigiert ihr zu Einstellungen und dann Chat-Hintergund. Hier wählt ihr anschließend eure Lieblingsfarbe aus.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, WhatsApp bei der Anmeldung am Mac direkt zu starten. Die Option findet ihr ebenfalls unter den Einstellungen bei „Desktop-Einstellungen“. Wer die App von WhatsApp noch nicht hat, kann sie sich hier herunterladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Casts: Mac-Begleiter für die iPhone-Applikation

StreamWenn ihr zu den iPhone-Anwendern gehören solltet, die sich nach unserem Hinweis auf die komplett überarbeitete Version 6.0 der Podcast-Anwendung Pocket Casts mal wieder mit dem Download auseinandergesetzt haben, dann schaut euch dieses Open-Source-Projekt an. Der Gratis-Download für Mac-Nutzer ergänzt die iOS-Applikation um eine native Anwendung für OS X und gestattet euch so die auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome für iOS mit AMP-Funktion

Chrome für iOS mit AMP-Funktion

Websites in dem beschleunigten Google-Mobilformat werden nun sofort angezeigt. Allerdings verbreitet sich die Technik erst langsam.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und 6s Hülle für 2,99 Euro und guter Deal bei Festplatte

Die heutigen Amazon-Blitzangebote haben unsere fleißigen Leser mit zwei schönen Deals ergänzt.

Steffi informiert uns, dass es die ultradünnen und hochbewerteten Buysics-Hüllen für das iPhone 6 bzw. iPhone 6s heute zum Sonderpreis von nur 2,99 Euro gibt. Wir haben die Hüllen bereits öfters im Programm gehabt, Toby aus unserer Redaktion nutzt sie selbst und ist sehr zufrieden.

Seid bei Interesse schnell, das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Hier die Hardcase-Varianten:

Hier die Softcase-Varianten:

buysics huellen 6 6s

Der zweite Tipp kommt von Mic: Er hat im Cybersale bei Cyberport die Freecom Mobile Drive Festplatte für 99,90 statt 169,90 Euro entdeckt. Sie bietet 1 TB, ist nur 1,5 cm hoch und somit extrem portabel. Mic schreibt:

„Hier mal ein deutlich reduziertes Mac-Zubehör, hab eben selbst zugeschlagen! Lohnt sich ja schon fast allein wegen des Thunderbolt-Kabels (einzeln etwa ~ 35€).“

freecom cybersale


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shareware-Veteran Kagi macht dicht

Shareware-Veteran Kagi macht dicht

Der insbesondere unter Mac-Nutzern beliebte Dienst, der Zahlungen für Programmierer abwickelte, ist seit dem Wochenende geschlossen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simetrix: rasantes Highscore-Game erinnert an Tetris

Simetrix (AppStore) von Indie-Entwickler Arda Alpman ist ein kostenloses, werbefinanziertes Highscore-Game für iOS, auf das wir vor einigen Tagen zufällig aufmerksam wurden. Nun wollen wir euch die Universal-App gerne kurz vorstellen.

Simetrix (AppStore) erinnert auf den allerersten Blick an den Spiele-Klassiker Tetris, hat mit dem aber vom Ablauf her wenig gemeinsam. Zwar fallen auch hier Blöcke in der aus Tetris bekannten L-Form von oben herab. Aber statt sie reihenfüllend anzuordnen, müsst ihr in Simetrix (AppStore) sehr schnelle Reaktionen an den Tag legen.
Simetrix iOSSimetrix iPhone iPad
Denn unten auf dem Display seht ihr einen weiteren L-Block. Diesen könnt ihr per Tap um jeweils 90 Grad drehen. Aufgabe ist es nun, den unteren Block gespiegelt symmetrisch passend an die von oben herabfallenden Blöcke anzupassen. Berühren sich beide Blöcke, solltet ihre Form übereinstimmen – sonst ist eine Runde auch schon wieder vorbei. Jede erfolgreiche Übereinstimmung hat euch bis dahin einen Punkt für euren Score eingebracht.

Da die Blöcke in kurzem Abstand und enormem Tempo herabfallen, bleibt euch immer nur sehr wenig Zeit, die bis zu drei Taps zur Übereinstimmung durchzuführen, um die Blöcke aneinander anzupassen. Deshalb sind höchste Konzentration und verdammt schnelle Reaktionen gefragt, um in diesem minimalistisch gestalteten Highscore-Game einen beachtlichen Score aufzustellen. Bei uns waren die meisten Runden innerhalb kürzester Zeit wieder vorbei. Ein kurzweilig unterhaltsames und fordendes Highscore-Game, das aber nicht langfristig fesseln kann.

Der Beitrag Simetrix: rasantes Highscore-Game erinnert an Tetris erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Apple Watch-Accessoires, Mac-Brenner und Peripherie

Cd BrennerZwar starten die Amazon Blitzangebote heute ohne Motto in die noch junge Woche, dennoch scheint die Apple Watch klar im Fokus der Tagesangebot zu stehen. Neben mehreren Armbändern, wird auch eine Ladestation in der Angebots-Übersicht gelistet. Mac-Nutzer könnten am externen CD-Laufwerk von Xintop interessiert sein und sollten einen Blick auf das USB-C-Dock aus Aluminium werfen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So überprüfen Sie, ob Ihr Mac nach dem Einfrieren automatisch neu gestartet wird

Es kommt nicht oft vor, aber es kommt vor. Der eigene Mac reagiert plötzlich auf keine Eingabe mehr und auch auf dem Bildschirm ist kein Zeichen einer Reaktion erkennbar. Das Gerät ist eingefroren. Glücklicherweise hat Apple eine Assistenzfunktion integriert, die das Problem erkennt und den Mac-Computer automatisch neu startet. Der Durchschnittsnutzer muss als nur einen Moment abwarten. Dennoch gibt es einige Nutzer, die die Funktion deaktivieren möchten. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert und wie Sie die aktuelle Einstellung überprüfen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Voxoa BTunes im Test: Praktischer Bluetooth-Adapter macht Kopfhörer schnurlos

Das Kabel am Kopfhörer stört euch? Mit dem Dongle BTunes könnt ihr schon vorhandene Kopfhörer umrüsten und sie Bluetooth-fähig machen.

btunes

Der Voxoa BTunes ist ein ehemaliges Kickstarterprojekt, das erfolgreich finanziert wurde. Der kleine Adapter macht Kopfhörer Bluetooth-fähig, so dass man sich das Kabel sparen kann. Ich habe den BTunes jetzt bei mehreren Reisen mitgenommen und getestet.

Marktforscher der NPD Group haben herausgefunden, dass in den USA mehr Bluetooth-Kopfhörer als kabelgebundene Hörer verkauft wurden. Das Interesse an schnurlosen Kopfhören ist groß, doch was macht man, wenn man einen guten und teuren Kopfhörer mit Kabel schon sein Eigen nennt? Man greift zum Voxoa BTunes. Der kleine Adapter wird einfach in den Klinken-Anschluss gesteckt und macht den Kopfhörer Bluetooth-fähig. Die einzige Voraussetzung: Man muss das vorhandene Kabel am Kopfhörer abziehen können.

BTunes macht fast jeden Kopfhörer wireless

Schon seit Jahren habe ich den Bose QC25 im Einsatz und möchte den Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung auf Reisen nicht mehr missen. Der Umstieg auf den neuen und kabellosen QC35 ist mir zu teuer, günstiger geht es mit dem Voxoa BTunes. Der kleine Adapter, der in einer Spezial-Edition auch für den QC25 erhältlich ist, wird einfach in den Klinken-Anschluss gesteckt, mit dem iPhone verbunden und schon kann die Musik wireless via Bluetooth gestreamt werden.

IMG_1886

Das Setup ist wirklich kinderleicht und ist binnen weniger Minuten erfolgt. Die Verbindung erfolgt über das sparsame Bluetooth 4.0, optional kann auch NFC zur schnellen Verbindung verwendet werden, falls man ein Android-Gerät sein Eigen nennt. Dort funkt der Bluetooth-Adapter sogar mit dem aptX Codec, was für noch bessere Soundqualität sorgen soll, für iPhone-Nutzer gibt es Support für AAC.

Der Voxoa BTunes verfügt über eine Multifunktionstaste, mit der man die Wiedergabe beginnen oder pausieren, mit einem Doppelklick den nächsten Song aufrufen oder mit einem langen Druck zum vorherigen Lied wechseln kann. Des Weiteren könnt ihr Anrufe annehmen oder ablehnen sowie den Anruf beenden. Die Steuerung funktioniert gut und einfach – ich persönlich finde das Skippen von Songs am wichtigsten.

Musikqualität ist sehr gut

Verbindet man den Voxoa BTunes mit dem iPhone, kann man den Batteriestatus des Adapters direkt auf dem Homescreen einsehen. Die Akkulaufzeit wird mit 10 Stunden betitelt, um den BTunes wieder voll aufzuladen, benötigt es zwei Stunden. Im Praxis-Einsatz hat sich der Adapter wirklich sehr gut geschlagen, die Verbindung wird automatisch erkannt und die Streamingqualität ist wirklich hervorragend. Dennoch gibt es auch einen kleinen Fehler: In Verbindung mit Spotify gibt es bei jedem Songstart einen minimalen Schluckauf.

IMG_1889

Optisch ist der BTunes sicherlich kein Hingucker, doch er ist praktikabel. Das ganze mag etwas komisch aussehen, sind die Kopfhörer samt Adapter aber einmal auf dem Kopf, vergisst man schnell die optische Aufmachung. Bevor ihr zum Voxoa BTunes greift, solltet ihr herausfinden, welches Modell für euren Kopfhörer geeignet ist. Es gibt einen Adapter mit 3,5mm und einen mit 2,5mm Klinke, zudem stehen weitere Variante für spezielle Kopfhörer bereit.

Preislich ist der BTunes leider kein Schnäppchen. Der kleine Plastikadapter kostet 79 US-Dollar, der Versand muss mit 15 US-Dollar bezahlt werden. Umgerechnet werden also rund 84 Euro plus Einfuhrumsatzsteuer fällig – dafür kann man sich fast einen einfachen Kopfhörer neu kaufen. Natürlich kann man den Adapter nicht nur am Kopfhörer verwenden, sondern auch an vielen weiteren Klinken-Eingängen. Der Preis siedelt sich schon im Luxus-Segment an, doch möchte man nicht die schon im Besitz verfügbaren Kopfhörer austauschen, ist der BTunes sicherlich eine sehr gute Alternative, um die eigenen Kopfhörer Bluetooth-fähig zu machen.

Der Artikel Voxoa BTunes im Test: Praktischer Bluetooth-Adapter macht Kopfhörer schnurlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Remote-App mit Siri-Unterstützung für Apple TV erschienen

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2016 in San Francisco stellte Apple eine runderneuerte Remote-App für Apple TV vor. Nachdem sich die Software in den letzten vier Wochen im Betatest befand, steht sie nun in der ersten Finalversion kostenlos zum Download (iOS-App-Store-Partnerlink) bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phone Klingeltöne Kostenlos( Free Ringtone Design.er Pro)-Erstelle Klingeltöne auf Musik & Videospielmusik

ENTHÄLT VIELE KOSTENLOSE TÖNE & ERSTELLE DEINE EIGENEN TÖNE, UNBEGRENZT!
Sag „Tschüss“ zu langweiligen Klingeltönen!

*** FEATURES ***
+Erstelle Klingeltöne aus deiner Lieblingsmusik, Spielmusik, wie etwas LOL, Pokemon:GO
+Enthält viele kostenlose Klingeltöne, die du sofort nutzen kannst
+Ein-/Ausblenden Effekt lässt deine Klingeltöne natürlich klingen
+Echter Audio-Spektrum-Effekt, Positionierung des Höhepunktes leichter, vereinfacht Herstellen des Klingeltons
+Finde alle von dir erstellten Klingeltöne in „Meine Klingeltöne“

*** Passe dein Telefon an ***
+Klingelton
+SMS-Ton
+Neuer Mail-Alarm
+Erinnerungsalarm
+Sprachnachrichtenalarm
+Kalenderalarm
+Post für Facebook,Twitter, WhatsApp, Line…

WP-Appbox: Phone Klingeltöne Kostenlos( Free Ringtone Design.er Pro)?Erstelle Klingeltöne auf Musik & Videospielmusik (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: Tablet-Markt schrumpfte weiter

IDC: Tablet-Markt schrumpfte weiter

Weltweit ist der Tablet-Markt im vergangenen Quartal um 12 Prozent geschrumpft, sagt IDC. Für das Jahr 2016 geht der IT-Verband Bitkom für Deutschland davon aus, dass der Markt wachsen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple-TV-Fernbedienung fürs iPhone verfügbar

Neue Apple-TV-Fernbedienung fürs iPhone verfügbar

Die bereits seit längerem angekündigte App bietet einige Komfortfunktionen für Besitzer der Fernsehkiste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Apple Watch Armbänder & Docks, iPhone 6S Cases, Bluetooth-Kopfhörer, iPad Pro & MacBook Air Hüllen und mehr

Weiter geht es am heutigen Dienstag mit den neuen Amazon Blitzangeboten. Der Online-Händler hat sich aus nahezu allen Produktkategorien (u.a. Elektronik & Technik, Freizeit, Garten, Heimwerken etc.) zahlreiche Artikel rausgepickt, um diese deutlich im Preis zu senken.

amazon020816

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:00 Uhr

07:50 Uhr

09:20 Uhr

09:30 Uhr

09:35 Uhr

10:10 Uhr

13:10 Uhr

15:05 Uhr

16:00 Uhr

17:00 Uhr

17:45 Uhr

18:15 Uhr

19:25 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Apple TV Remote“-App bietet Siri und Controller-Support

Apple hat seine „Apple TV Remote“-App für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Obwohl es sich um Version 1.0 handelt, ist es nicht der erste Versuch Apples, eine ATV-Steuerung anzubieten. Wer eine Set-Top-Box der vierten Generation besitzt, kann die App und sein iOS-Gerät auch per Siri anstreben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz zum Mini-Preis: Lara Croft GO und Hitman GO

Die App-Welt besteht nicht nur aus Pokémon GO, wie diese beiden Spar-Tipps zeigen.

Die Entwicklerschmiede Square Enix hat zwei Must-Haves aus dem Store kurz zum Mini-Preis im Angebot:

Über Lara Croft GO und Hitman GO müssen wir Euch dabei nicht mehr viel erzählen. Beide Game-Apps haben wir schon häufig gelobt:

Lara Croft Go Ansicht

Hervorragende Grafiken, spannendes und qualitativ hochwertiges Gameplay – wer diese hochwertigen Spiele bisher, warum auch immer, noch nicht geladen hat, sollte es jetzt tun: Ihr zahlt für kurze Zeit jeweils nur 99 Cent. Normalerweise sind beide Apps mit jeweils 4,99 Euro ausgepreist.

Noch besser, falls Ihr beide Apps noch nicht besitzt: Im Bundle kosten beide Apps sogar nur zusammen 99 Cent.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags

APPLE Maclife: Apple Watch 2 soll dünner werden: Bereits vor einigen Tagen ist herausgekommen, dass sich die zweite Generation der Apple Watch wohl nur sehr wenig im Design von dem aktuellen Modell unterscheidet. Allerdings hat nun die asiatische Website Digitimes verkündet, dass sich das Gehäuse der neuen Generation zumindest bezüglich[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] The North Face Access Pack - Rucksack für Smartphone, Laptop und Co.

Wenn es um Outdoor-Kleidung und -Zubehör geht, bin ich ein großer Freund von The North Face. Seit wenigen Tagen sind die Kalifornier nun mit einem neuen Rucksack am Start, der sich vor allem an Käufer richtet, die täglich viel mit ihrem Smartphone, Tablet und Laptop hantieren. Jeder der dies bislang mit einem herkömmlichen Rucksack getan hat, kennt das umständliche Hantieren mit den kleinen Taschen die für diese Geräte vorgesehen sein. Meistens bricht man sich fast die Finger, um sie aus diesen hervorzuzaubern. Nicht so mit dem neuen Access Pack (€ 250,- bei Amazon). Das Zauberwort heißt hier "ejector tabs". Dabei handelt es sich um kleine Laschen, die das Entnehmen der Geräte aus den speziell hierfür bemessenen Innentaschen deutlich erleichtern sollen.



YouTube Direktlink

Dabei haben die TNF-Designer ganze Arbeit geleistet. So verfügt das Access Pack nicht nur über eine spezielle Tasche für das Tablet, sondern darüber hinaus auch noch über zwei weitere Taschen, in denen ein Smartphone, eine Digitalkamera, eine Powerbank oder andere kleine elektronische Geräte Platz finden. Einmal darin verstaut, sorgt ein Zug an den jederzeit zugänglichen Ejector-Tabs dafür, dass diese nach oben gezogen und somit jederzeit komfortabel entnommen werden können. Zu den Taschen für die elektronischen Geräte gesellen sich außerdem eine weitere Tasche für die Sonnenbrille, zwei versteckte externe Taschen, und zwei weitere Taschen im Inneren, die für einen jederzeit aufgeräumten Rucksack sorgen. Eine weitere externe Tasche auf der Rückseite bietet Platz für ein Notebook von bis zu 15" Größe. Dieses ist damit jederzeit schnell und einfach zu erreichen - sehr praktisch beispielsweise am Flughafen, wenn der Laptop an der Sicherheitskontrolle aus dem Rucksack entnommen werden muss.

Gefertigt ist das Access Pack aus wasserfesten Materialien, die sich um einen internen Aluminiumrahmen schmiegen. Dieser gibt dem Rucksack eine stabile Form und seinen Look. Dank eines speziellen Öffnungsmechanismus lässt sich der Access Pack auch mit einer Hand öffnen. Hierzu befinden sich auf beiden Seiten des Rucksacks Gelenke im Aluminiumrahmen, über die die Öffnung nach vorne geklappt werden kann. Hierdurch erhält man anschließend uneingeschränkten Zugriff auf die Innereien. Insgesamt finden dabei bis zu 22 Liter Inhalt Platz im Access Pack. Die von dem deutschen Hersteller YKK gefertigten Reißverschlüsse sind äußerst hochwertig und ein reflektierendes North Face Logo sorgt dafür, dass man auch in der Dunkelheit mit dem Rucksack auf dem Rücken gut gesehen wird. Der Hersteller ist übrigens so überzeugt von seinem neuen Produkt, dass erhierauf eine lebenslange Garantie gewährt.

Zu erwähnen ist, dass es sich bei diesem Rucksack nicht um ein Modell für Outdoor-Aktivitäten wie Hiking oder Bergsteigen handelt. Der Access Pack richtet sich vielmehr an Stadtmenschen, die eine aufgeräumte Arbeitstasche benötigen. Dies macht sich bereits beim Gewicht bemerkbar. Hier schlägt sich wohl vor allem der Alu-Rahmen beim Leergewicht von knapp 2 kg nieder. Den einen oder anderen dürfte auch der Verkaufspreis des Rucksacks abschrecken, der mit € 250,- zu Buche schlägt. Allerdings ist dabei zu beachten, dass viele der Funktionen in der Tat äußerst innovativ sind und zumindest meiner Kenntnis nach noch in keinem anderen Rucksack so verbaut wurden. Hinzu kommt die lebenslange Garantie, die dafür sorgt, dass sich der zugegebenermaßen hohe Anschaffungspreis auch irgendwann in jedem Fall amortisiert.

Der North Face Access Pack kann über den folgenden Link zum Preis von € 250,- bei Amazon erworben werden: The North Face Access Pack

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phoenix II: Actionreicher Arcade-Shooter kann kostenlos geladen werden

Darf es mal wieder ein Shoot’em Up der alten Schule sein? Dann ladet euch heute Phoenix II aus dem App Store.

Phoenix II

Seit knapp einer Woche kann Phoenix II (App Store-Link) auf iPhone und iPad installiert werden. Genau wie der ebenfalls kostenlos erhältliche Vorgänger setzt das Shoot’em Up auf ein Freemium-Modell, das allerdings fair gestaltet ist. Wer nicht unbedingt auf dem ersten Platz der Bestenliste landen möchte, kann das Spiel auch sehr gut ohne jegliche Bezahlung gespielt werden.

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen bietet Phoenix II keine aufeinander folgenden Level, sondern bietet dem Nutzer jeden Tag eine neue Mission. Die Missionen selbst sind wenig überraschend gestaltet: Man muss sich gegen immer stärker werdende Wellen behaupten und sämtliche Gegner ausschalten.

Das Highlight von Phoenix II sind ohne Zweifel die verschiedenen Schiffe, von denen es insgesamt 40 verschiedene gibt. Diese werden nach und nach freigespielt und unterscheiden sich in ihrem Handlung und der Bewaffnung zum Teil enorm. Das wirkt sich dann durchaus auch auf due Spielweise aus, zumal die Schiffe über Spezialfähigkeiten verfügen und mit Upgrades verbessert werden können.

Phoenix II bietet Spezialfähigkeiten per 3D Touch

Die Steuerung selbst ist für jeden, der schon einmal ein Shoot’em Up gespielt hat, wohl keine große Überraschung: Das eigene Schiff wird mit einem Finger über den Bildschirm bewegt und feuert solange automatisch, bis man den Finger wieder vom Display löst.

Interessant sind die Spezialfähigkeiten. Mein erstes Schiff verfügt über ein Anti-Kugel-EMP, das mit Energie vernichteter Gegner aufgeladen und dann per 3D Touch aktiviert wird. Je nach Energielevel werden sämtliche gegnerische Kugeln in einem bestimmten Umkreis vernichtet, was vor allem in brenzligen Situationen sehr hilfreich sein kann.

Was den dauerhaften Spielspaß angeht, wird sich Phoenix II in den kommenden Tagen noch behaupten müssen. Die wichtigsten Fragen: Wie sehr unterscheiden sich die täglichen Missionen voneinander und wie schnell kommt man an neue Schiffe und Upgrades?

WP-Appbox: Phoenix II (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Phoenix II: Actionreicher Arcade-Shooter kann kostenlos geladen werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hoher Rabatt auf Fotobearbeitungssoftware "Photo Editor Movavi"

Im Mac-App-Store wird die Bildbearbeitungssoftware "Photo Editor Movavi" (Partnerlink) kurzzeitig mit einem hohen Rabatt angeboten – für 0,99 statt 14,99 Euro. Das ab OS X Snow Leopard lauffähige Programm ermöglicht die Ein-Klick-Optimierung von Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wasserpistole statt Revolver: Emoji-Neuanstrich in iOS 10

NagellackDie gestern Abend ausgegebene, vierte Vorabversion des iPhone-Betriebssystems iOS 10 trumpft mit zahlreichen komplett überarbeiteten Emoji-Symbolen auf. Vor allem in der Kategorie „Smileys & Personen“ hat Apple die optionale Zusatz-Tastatur gründlich überarbeitet. iOS 10: Wasserpistole statt Revolver Zum einen setzt Apple nun auf sattere Farbverläufe, die das herkömmliche Emoji-Gelb durch mehrere Verlaufs-Nuancen ersetzen, zum anderen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das können Sie tun, wenn Bilder nicht per iMessage oder MMS verschickt werden können

Es gibt nach wie vor viele Nutzer, die nicht auf WhatsApp setzen und Nachrichten sowie Bilder per iMessage oder gar per MMS verschicken. Dies sollte eigentlich ohne Probleme funktionieren, aber dennoch schleichen sich auch hier immer wieder Fehler ein. Die Folge: Das Bild wird nicht verschickt. Wir erklären Ihnen, was man dagegen tun kann und was für den reibungslosen Ablauf zu beachten ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör: CREATE für kleine iPads, Hülle für 3 Euro

Logitech CREATE auch für 9,7 Zoller. Nachdem der Zubehör-Hersteller Logitech seine CREATE-Tastatur-Case mit dem großen iPad Pro in 12,9 Zoll eingeführt hat, expandiert man das Gadget nun auch für das mittelgroße Tablet in 9,7 Zoll. Unter dem Namen „Logi CREATE Backlit Keyboard Case“ wird die Tastatur-Hülle mit Smartconnector-Anbindung in naher Zukunft bei Apple und im Logitech-Shop für knapp 140 Euro erhältlich sein.

IMG_2564

UE Boom 2 bei Telekom günstiger. Bleiben wir gleich bei Logitech. Der Bluetooth-Lautsprecher der Tochtermarke UE ist im Telekom-Shop nämlich aktuell zum ungeschlagenen Tiefstpreis zu haben. Für den Boom 2 in Grau zahlt ihr dort nur 99 Euro. Regulär wären mindestens 140 Euro im Preisvergleich für das Gadget fällig gewesen. Zuschlagen lohnt sich, denn qualitativ ist der Lautsprecher auf jeden Fall.

IMG_2565

Buysic-Hülle für 2,99 Euro. Letzter Rabatt: Die ziemlich dünne und halbtransparente Hardcase von BUYSICS kommt auf Amazon mit einer Bewertung von 4,5 Sternen ziemlich gut weg. Heute könnt ihr das Produkt für das iPhone 6 und 6s in 4,7 Zoll zum kleinen Preis von gerade einmal 2,99 Euro abstauben. Selbstverständlich kann die Hülle qualitativ nicht mit den teuren Alternativen mithalten, in unseren Tests lag sie aber überraschend fest an und machte auch auf lange Sicht einen relativ guten Eindruck. Das zeigen auch die Rezensionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brettspiel „Tsuro – Das Spiel des Pfades“ nur 2,99€ statt 4,99€

Brettspiel „Tsuro – Das Spiel des Pfades“ nur 2,99€ statt 4,99€

Das Brettspiel Tsuro – Das Spiel des Pfades (AppStore) von Thunderbox Entertainment könnt ihr aktuell mal wieder deutlich günstiger aus dem AppStore laden.

Der Preis der Universal-App steht aktuell bei nur 2,99€, was 2€ günstiger ist als die regulären 4,99€. Allerdings ist der aktuelle Preis auch noch eine Ecke weg vom bisherigen Tiefstpreis von 0,99€, der bei der bisher erste und einzigen Preissenkung vor zwei Monaten anfiel. Aber auch 2,99€ ist ein guter und günstiger Preis für dieses entspannte, aber gelungene Brettspiel für iPhone und iPad.
Tsuro - Das Spiel des Pfades für iOS
Tsuro – Das Spiel des Pfades (AppStore) ist eine Mischung aus Brettspiel und Puzzle-Strategiespiel. Ziel des Spieles ist es, dem eigenen Spielstein einen möglichst langen Pfad aufs Spielfeld zu legen. Dafür erhaltet ihr verschiedene Plättchen mit darauf eingezeichneten Wegen, die ihr abwechselnd mit den anderen Mitspielern (KI oder online) geschickt auf das Spielfeld legen müsst.

Tsuro: entspannt und knifflig

Ihr solltet immer darauf achten, dass ihr euch nicht in eine Sackgasse manövriert. Denn könnt ihr euren Pfad nicht weiter verlängern, scheidet ihr aus dem Spiel aus. Gewonnen hat der Spieler, der am längsten durchhält – zumindest im klassischen Modus. Zudem gibt es noch die neuen Modi „Längster Pfad“ und „Die meisten Schleifen“ und mehrere Schwierigkeitsgrade.
Tsuro - Das Spiel des Pfades für iOS
Tsuro – Das Spiel des Pfades (AppStore) ist ein entspanntes, aber durchaus spaßiges und kniffliges Brettspiel mit wunderschöner Aufmachung. Für aktuell 2,99€ können wir den deutsch lokalisierten Premium-Download allen Brettspiele-Fans zweifelsohne empfehlen, die das Schnäppchenangebot für 0,99€ vor einigen Wochen verpasst haben. Mehr Infos zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Tsuro – Das Spiel des Pfades Trailer

Der Beitrag Brettspiel „Tsuro – Das Spiel des Pfades“ nur 2,99€ statt 4,99€ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 Beta 4 im Video: Das ist neu und anders

In der gestern veröffentlichten iOS 10 Beta gibt es diverse Änderungen und Neuerungen.

Heute früh haben wir Euch bereits über die rund 100 neuen Emojis informiert.

iOS 10 deutsch

Weiterhin erwähnenswert:

  • Tutorial beim ersten Öffnen des Control Centers
  • Haptisches Feedback bei Nutzung des Ein-/Aus-Schalters deaktiviert
  • Datumsanzeige im Widget-Bereich
  • Home-App mit neuen Icons
  • Verbesserte Farbfilter-Auswahl in Bedienungshilfen
  • Unterschiedliche Tastatur-Töne für Buchstaben/Leertaste/Return/Shift/Emojis
  • Optimierungen bei FaceTime, Siri, Wallet, CarPlay
  • Sterne-Bewertung für Lieblings-Songs in Apple Music wieder da
  • Quick Reply im Vollbildmodus möglich

Das nachfolgende Video bringt die Änderungen und Neuerungen kompakt auf den Punkt:


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 10 und watchOS 3: Neue Betaversionen sind da

Apple hat nicht nur macOS Sierra und das iOS 10 in einer vierten Betaversion veröffentlicht, auch das tvOS 10 und das

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV Remote

Apple TV Remote ist der perfekte Begleiter für Ihr Apple TV und nutzt die Siri Remote optimal aus. Mit Apple TV Remote können Sie Ihr Apple TV bedienen, ohne das iPhone aus der Hand zu legen. Steuern Sie Apple TV mit einem Fingerstreich oder nutzen Sie die Tastatur, um schnell Text einzugeben. Und die App kann zusammen mit der Siri Remote verwendet werden. 

• Navigieren Sie Ihr Apple TV mit Touch-Gesten.
• Geben Sie mit der Tastatur Text, E-Mail-Adressen und Passwörter schneller ein.
• Bitten Sie Siri, etwas Tolles zum Ansehen, Anhören oder Spielen zu finden.
• Steuern Sie den Film, die TV-Sendung oder den Titel, die gerade gespielt werden.
• Nutzen Sie den Beschleunigungsmesser und das Gyroskop, um Spiele zu spielen.
• Aktivieren Sie den Spielemodus für einfachere Spielesteuerungen. 

Anforderungen:
• iOS-Geräte mit iOS 9.3.2 oder neuer
• WLAN-Verbindung mit dem Apple TV
• Apple TV (4. Generation), mit tvOS 9.2.1 oder neuer
• Apple TV (3. Generation), mit Apple TV Software 7.2.1
• Apple TV (2. Generation), mit Apple TV Software 6.2.1

Hinweis:
Siri benötigt ein Apple TV (4. Generation) und die Verfügbarkeit ist abhängig von Land und Sprache.

WP-Appbox: Apple TV Remote (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Update behebt Wiedergabelistenproblem

iTunes-Update behebt Wiedergabelistenproblem

Apple hat auf Windows und dem Mac eine Bugfix-Aktualisierung für seine Medienverwaltung veröffentlicht – zum wiederholten Mal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Werbespot: «What’s a Computer?»

Im neuesten Werbespot des Unternehmens fragt Apple, was ein Computer ist. Dabei geht der Mac-Hersteller auf den Umstand ein, dass das iPad «ohne Probleme ein Laptop ersetzen kann», wie es im Werbespot heisst. Gezeigt und beworben wird das 9.7-Zoll iPad Pro mit dem Smart Keyboard und dem Apple Pencil.

iPad Pro — What’s a Computer?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Tastatur: Logitech CREATE jetzt auch für das iPad Pro 9.7″

CreateKnapp ein Jahr nachdem der Zubehör-Anbieter Logitech seine CREATE-Tastatur für das große iPad Pro präsentierte, bringt das Unternehmen seine Schutzhülle mit integrierter Tastatur nun auch für die kleine Variante des aktuellen Apple Tablets auf den Markt. Das „Logi CREATE Backlit Keyboard Case“, so die vollständige Produktbezeichnung des 139€ teuren Keyboards, wird noch im laufenden Monat […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 12.4.3

Apple hat die Mediaplayer-Software iTunes in der Version 12.4.3 zum Download bereitgestellt. Das Update "behebt ein Problem, durch das Playliständerungen, die Sie auf anderen Geräten vornehmen, nicht in iTunes angezeigt werden", teilte der Hersteller mit. Weitere Änderungen wurden in iTunes 12.4.3 offenbar nicht vorgenommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: Rio 2016 - Offizielle Apps, Spiele und Musik

Am Sonntag hatte ich bereits eine Auswahl an Apps vorgestellt, die sich allesamt mit den am Freitag im brasilianischen Rio beginnenden Olympischen Spiele beschäftigten. Inzwischen hat auch Apple eine spezielle Sektion im iTunes- bzw. AppStore eingerichtet, in der man neben verschiedenen Informatios-Apps und Spielen auch den einen oder anderen Song zur Einstimmung auf die Sommerspiele findet. Als Ergänzung zu meinen Empfehlungen hier also nochmal die von Apple ausgewählten Apps und Songs:

Apps:

Spiele:

Musik:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
3-in-1 SIM-Karten Adapter

iGadget-Tipp: 3-in-1 SIM-Karten Adapter ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Das Rundum-Sorglos-Paket aus 3-in-1 SIM Adaptern bietet Adapter für nano-, micro- und normale SIMs.

Oft ist auch noch so ein "SIM-Schlitten-Aufmach-Dingens" dabei.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Sicherheit: Apple-Stratege spricht auf Hackerkonferenz über iCloud-Schlüsselbund und Touch ID

IT-Kriminalität gefährdet unsere Sicherheit

Die Black Hat-Konferenz ist in IT-Sicherheitskreisen eine bedeutsame Veranstaltung. Apple zeigt 2016 erneut Präsenz auf dieser Fachtagung und erläutert, wie sicher iOS 10 ist.

Ivan Krstić ist für die Sicherheit von iOS verantwortlich. Auf der Black Hat-Konferenz will er zur Sicherheit von iOS sprechen. Unter anderem erläutert er die Funktionsweise des Features, mit dem die Apple Watch benutzt werden kann, um einen Mac, der mit MacOS Sierra läuft zu entsperren. Dies wäre für Macs interessant, die nicht mit einem, noch spekulativen, Fingerabdruckleser Typ Touch ID ausgerüstet sind.

Touch ID

Touch ID

Ivan Krstić möchte über ferner auch über “Data Protection” und „Secure Enclave referieren. Letzteres ist der physisch vom restlichen System isolierte Ort, an dem die Touch ID-Fingerabdrücke der i-Device-Nutzer aufbewahrt werden. Eine Ergänzung für Safari, die Apple „JIT-Hardening“ nennt, soll den auf Webkit basierenden Browser sicherer machen. Dieser ist häufig das Ziel von Code-Injections und anderer Attacken, sodass Apple regelmäßig dutzende Lücken stopfen muss.

Auch Schlüsselbund soll erläutert werden

Wie dramatisch die Folgen sind, wenn ein Cloud-Mechanismus, der kritische Anmeldeinformationen speichert gehackt wird, kann man sich unschwer ausmalen. Immer mehr Nutzer setzen auf Passwortspeicher, wie auch der Apple-iCloud-Schlüsselbund einer ist. Diesen möchte Apple künftig so absichern, dass Apple selbst keinen Zugriff mehr auf synchronisierte Inhalte hat. Auch der Verlust eines Apple-Geräts soll die Nutzeraccounts nicht kompromittieren. Allgemein wird Apples Kurs in Sicherheitsfragen deutlich offener, was sich auch schon durch die unverschlüsselten Kernel und Systemkomponenten der iOS 10 Betas zeigte.
(Via)

The post Sicherheit: Apple-Stratege spricht auf Hackerkonferenz über iCloud-Schlüsselbund und Touch ID appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iPad Pro Werbespot „What´s a Computer?“

In der Nacht zu heute hat Apple einen neuen Werbespot geschaltet. Dieses Mal dreht es sich um das neue iPad Pro und der Hersteller aus Cupertino veranschaulicht verschiedene Einsatzmöglichkeiten des Gerätes.

ipad_pro_werbespot

„What´s a Computer?“

Apple schickt einen neuen Werbespot ins Rennen und widmet sich dem neuen iPad Pro. Unter dem Motto „What´s a Computer?“ nimmt sich der Hersteller 30 Sekunden Zeit, um das eigentliche Gerät, sowie die Zubehörartikel Smart Keyboard und Apple Pencil in den Fokus zu stellen.

Im Clip zu sehen ist unter anderem der Einsatz des Apple Pencils sowie die Multitasking-Möglichkeiten des Gerätes. Vom Aufsprecher heißt es

Just when you think you know what a computer is, you see a keyboard that can just get out of the way. And a screen you can touch… and even write on. When you see a computer that can do all that, it might just make you wonder hey, what else can it do?

Der Clip endet mit „Imagine what your computer could do if your computer was an iPad Pro.“ Dies ist der erste iPad Pro Werbespot seit „A Grat Big Universe“ für das 12,9 Zoll iPad Pro (hier unser Test). Dieses wurde im Herbst letzten Jahres vorgestellt und im März dieses Jahrs schob Apple das 9,7 Zoll Modell (hier unser Test) nach.

Apple positioniert das iPad Pro in diesem Werbespot ganz klar als leistungsstarkes Tablet, welchs als PC-Ersatz dient. Die PC-Verkäufe sinken und genau da setzt Apple an, um Anwender von einem Tablet und natürlich vom iPad Pro zu überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blitz Breaker: Neues Premium-Spiel setzt auf Retro & schnelle Reaktionen

Dieses Spiel hat es mir bereits nach wenigen Minuten angetan: Blitz Breaker ist eine Premium-Empfehlung für alle, die es etwas schneller mögen.

Blitz Breaker 4 Blitz Breaker 3 Blitz Breaker 2 Blitz Breaker 1

Wie kann ein Tag im Büro schöner starten als mit einem richtig flotten Spiel, bei dem man gleich beweisen muss, dass man bereits wach ist? Solltet ihr euch die 2,99 Euro teure Universal-App Blitz Breaker (App Store-Link) für iPhone und iPad herunterladen, könnt ihr euer Geschick und eure Reaktionen jedenfalls unter Beweis stellen. Und das sogar ohne irgendwelche In-App-Käufe, denn Blitz Breaker ist eine waschechte Premium-App.

Blitz Breaker dreht sich um einen kleinen einsamen Roboter, der aus der Fabrik entkommen möchte, in der er gebaut wurde. Im Prinzip könnte man das Spiel als Retro-Platformer beschreiben, in dem es ein großes Problem gibt: Der Hauptcharakter kann nicht laufen. Stattdessen kann er sich mit einem Fingerwisch über den Bildschirm blitzschnell in die gewünschte Richtung bewegen, aber nicht mehr stoppen.

Mit dieser Taktik gilt es in Blitz Breaker durch über 100 Level zu rasen und dabei möglichst nicht gegen Stacheln oder andere Hindernisse zu stoßen. Inbegriffen sind sogar vier Boss-Level, in denen man sein Geschick im Duell mit teilweise irrsinnig gestaltete Monstern beweisen muss. Das macht Spaß, das ist eine Herausforderung.

Blitz Breaker punktet mit komplett anderer Steuerung

Zusätzlich kann man in jedem Level einen Stern sammeln. Dafür muss man unter einer geforderten Zeit bleiben, die langsam am oberen Bildschirmrand abläuft. Genau wie der Arcade-Modus, in dem man mit drei Leben so weit wie möglich kommen muss, ist das eine zusätzliche Herausforderung für geübte Spieler.

Etwas unübersichtlich finde ich persönlich Blitz Breaker nur im Menü, das wie das komplette Spiel in Pixel-Grafik gehalten ist. Ich weiß nicht, ob es möglicherweise am mangelnden Kontrast liegt, aber ich habe definitiv schon schickere Menüs gesehen.

Dem Spielspaß tut das glücklicherweise keinen Abbruch – und hier punktet Blitz Breaker vor allem mit der Steuerung. Die ist einfach anders als in bereits bekannten Retro-Platformern und eignet sich perfekt für Touch-Geräte. Auf dem iPhone macht Blitz Breaker sogar noch etwas mehr Spaß als mit dem iPad, denn hier kann man das Gerät bequem mit einer Hand halten und den Roboter mit dem Daumen steuern. Aber seid gewarnt: Der Schwierigkeitsgrad ist nicht zu verachten.

WP-Appbox: Blitz Breaker (2,99 €, App Store) →

Der Artikel Blitz Breaker: Neues Premium-Spiel setzt auf Retro & schnelle Reaktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minimalist Sliced Firewood Lamps

“Minimalist Sliced Firewood Lamps by Split Grain”

SplitGrain_04

Oh. Wie. Geil.!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen des Tages: Acer-Monitor, iPad-Tastatur und iPhone-SE-Hülle

Wir haben ein paar Schnäppchen zusammengesucht: Ein Monitor von Acer, eine Bluetooth-Tastatur mit Touchpad, die man auch am iPad nutzen kann und eine Schutzhüller fürs iPhone SE sind derzeit bei Amazon reduziert. Vielleicht ist für Sie ja etwas dabei.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olympische Spiele 2016: Rio-App mit Spielplan und Apples Empfehlungen

Rio ScheduleNa bitte. Während wir auf der Suche nach einem detaillierten Veranstaltungsplan noch am Sonntag nach alternativen Rio-Applikationen Ausschau halten mussten, liefert die offizielle iOS-App zu den Olympische Spielen 2016 jetzt ihre Terminübersicht nach. Ebenfalls neu: Die Dauer der Werbepartner-Einblendungen zum App-Start wurde auf zwei Sekunden verdoppelt. Juhu! Es empfiehlt sich als weiterhin die angesprochenen Alternativ-Downloads […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro — What’s a Computer?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Transparenzeffekte in Mac OS X deaktivieren

Systemeinstellungen - Transparenzeffekte in Mac OS X deaktivierenMit Mac OS X Yosemite hat Apple Transparenzeffekte in das Betriebssystem eingeführt, welche unter anderem die Menü- und Seitenleiste des aktiven Dialogfensters leicht durchscheinen lassen. Was visuell als „netter“ Effekt aussieht, kann sich negativ auf Lesbarkeit auswirken. Abhilfe hierzu schafft eine Konfigurationsanpassung in den Systemeinstellungen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"What's a Computer?" - Apples neuer Werbeclip zum iPad Pro

Es ist noch gar nicht so lange her, da läutete seinerzeit noch Steve Jobs persönlich bei der Vorstellung des ersten iPad die "Post PC Ära" ein. Das ist inzwischen sechs Jahre her und nicht nur bei mir ist diese Äre noch längst nicht angekommen. Ja, das iPad ist ein tolles Produkt. Für mich ist und bleibt es allerdings ein Produkt, mit dem man eher Inhalte konsumiert, als sie damit produktiv zu erstellen. Es gibt inzwischen zwar eine ganze Reihe Menschen, die allein mit einem iPad und ohne Mac auskommen. Ich gehöre jedoch bisher nicht dazu. Zu fummelig ist das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten oder Präsentationen über den Touchscreen.

Mit dem iPad Pro hat Apple schließlich die nächste Stufe gezündet und sich dabei auch von der Ablehnung eines Stylus abgewendet. Ein Umstand, den man nun auch noch einmal werbetechnisch unterstreicht und beim neuen Clip zum iPad Pro ein wenig provokant die Frage stellt "What’s a Computer?". Wie es die Frage schon vermuten lässt, geht es dabei vor allem darum, das iPad Pro als Laptop-Ersatz zu positionieren und dabei die Vorzüge des iPad Pro in den Vordergrund zu stellen.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arcade-Puzzle „Satellina“ erstmals für lau laden

Arcade-Puzzle „Satellina“ erstmals für lau laden

Eineinhalb Jahre nach dem Release könnt ihr das Arcade-Puzzle Satellina (AppStore) erstmals für lau aus dem AppStore laden.

Bisher lag der Preis für die Anfang 2015 erschienene Universal-App bei durchweg 1,99€, die ihr nun zum ersten Mal sparen könnt und so dieses fordernde iOS-Spiel kostenlos den Weg auf eure iPhones und iPads finden kann.
Satellina iPhone iPadSatellina iOS
Mit dem Finger über das Display wischend steuert ihr im Spiel einen Kreis über das Spielfeld. Mit ihm gilt es alle grünen Punkte, die in den verschiedensten Formen wie wild über das Display rotieren, einzusammeln.

Geschick und Reaktionen gefragt

Klingt nicht so schwer, ist es aber. Denn zum einen bewegen sich die Zielobjekte immer schneller und in verrückteren Formen, wirklich schnelle und zielgerichtete Bewegungen sind zum Einsammeln nötig. Denn zum anderen gibt es auch noch gelbe und rote Punkte. Deren Kontakt solltet ihr auf jeden Fall meiden, denn das bedeutet den Neustart eines Levels.
Satellina iPhone iPadSatellina iOS
Mehr Infos zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vortellung von Satellina (AppStore). Wer gerne rasante Arcade- und Geschicklichkeitsspiele auf seinem iPhone oder iPad spielt, findet mit diesem aktuell kostenlos möglichen Download neues Spielefutter und eine neue Herausforderung.

Der Beitrag Arcade-Puzzle „Satellina“ erstmals für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

New York verbietet Sexualstraftätern auf Bewährung Pokémon Go

Pokemon Go

New Yorker Politiker befürchten, dass Sexualstraftäter unter anderem Lockmodule dazu nutzen könnten, um Pokémon Go spielende Kinder in ihre Nähe zu bringen. Deshalb wurde ihnen nun ein Spielverbot erteilt. Niantic Labs soll bei der Umsetzung helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diamantenbesetztes iPhone 7 für 1,3 Millionen US-Dollar vorbestellen

Anbieter Brikk bietet Lifestyle-Gadgets wie das iPhone in umgearbeiteten Versionen mit edlen Materialien an. Obwohl Apple sein kommendes Smartphone noch nicht vorgestellt hat, erlaubt die Firma schon jetzt die Möglichkeit zur Vorbestellung des „Lux iPhone 7“ an. Wer die Diamanten-besetzte Ausführung wählt, für den kann es ganz schön teuer werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.4.3 behebt Playlisten-Problem

AdeleZeitgleich mit der gestrigen Freigabe der aktuellen Beta-Versionen von iOS, macOS, tvOS und watchOS hat Apple auch eine iTunes-Aktualisierung ausgegeben. Das Update des Medienplayers auf Version 12.4.3 nimmt sich der fehlerhaften Synchronisation von Wiedergabelisten an. Im knappen Beschreibungstext zu dem Download, der euch im Update-Bereich des Mac App Store angeboten wird, notiert Apple: Dieses Update […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gehackt: CEO von Pokémon GO und 200 Mio. Yahoo-Accounts

Der Twitter-Account von John Hanke, CEO von Pokémon-GO-Entwickler Niantic, wurde gehackt.

Hanke hatte als Passwort „nopass“ gewählt. Diese Schwäche machten sich Hacker zunutze, um in seinen Account einzudringen. Dort wurde dann gefordert, dass Pokémon GO endlich auch in Brasilien, Argentinien und Chile erscheinen soll…

John Hanke Hack

„nopass“ ist Twitter-Passwort von Niantic CEO

Außerdem wollten die Hacker angeblich die Sicherheit der Accounts testen. Neben der Twitter-Präsenz wurden auch das Quora-, Facebook- und Foursquare-Profil von Hanke geknackt, wie Forbes berichtet.

200 Millionen Yahoo-Accounts gehackt?

Damit nicht genug: Aktuell könnte auch Yahoo gehackt worden sein. Über 200 Millionen Accounts sind möglicherweise kompromitiert worden, berichtet TheNextWeb. Die Hacker versuchen offenbar die gehackten Daten zu verkaufen. Hinter der Aktion steht demnach ein Hacker, der auch schon MySpace- und LinkedIn-Accounts geknackt haben soll.

Pokémon GO Pokémon GO
(1824)
Gratis (universal, 99 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad kann Marktanteil steigern

Trotz der allgemeinen Krise hält sich Apple im Tablet-Segment weiter oben. Ende des zweiten Quartals hat der Hersteller mehr Tablets verkauft als jeder einzelne andere Hersteller, so schrieb BusinessWire am Montag.

97_ipad_pro_test_9

Apple hatte erst letzte Woche bei der Vorstellung der Quartalsbilanz verkündet, dass man in den letzten drei Monaten knapp 10 Millionen iPads absetzen konnte. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 11 Millionen Geräte. Trotzdem hat sich der weltweite Marktanteil Apples im Vergleich zum letzten Jahr von 24,9 auf 25,8 Prozent gesteigert, da die Konkurrenten noch stärkere Einbußen zu verzeichnen hatten.

Über 12 Prozent ist der Tablet-Markt eingebrochen. Von April bis Ende Juli 2015 wurden weltweit noch 44 Millionen Tablets verkauft, jetzt ist diese Summe auf rund 39 Millionen gesunken, wie die Marktforschungsagentur IDC meldete.

Screenshot from 2016-08-01 23:09:51

Auf den Spitzenplatz für Apple folgen Samsung, Lenovo, Huawei und Amazon. Amazon konnte erstmals unter die ersten Fünf aufsteigen und hält jetzt einen Marktanteil von 4 Prozent.

65 Prozent für Android

Schaut man auf die Betriebssysteme, so führt natürlich Android die Liste an. Das Google-Betriebssystem war auf 65 Prozent aller verkauften Tablets installiert. Apples iOS nimmt mit den bereits oben genannten 26 Prozent den zweiten Platz ein und der Rest entfällt auf Microsofts Windows.

Dank der Einführung des iPad Pro konnte der Wachstumsrückgang auf 9 Prozent gebremst werden. Bei den iPadUmsätzen konnte sich Apple sogar steigern. Preisnachlässe auf die verfügbaren Modelle haben sich ebenfalls positiv ausgewirkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unclutter nur 1,99 Euro: Erweiterter Ablagebereich für den Mac-Schreibtisch

Ihr wollt auf dem Mac mehr Übersicht beim Arbeiten? Die Mac-App Unclutter bietet sich heute reduziert an.

Unclutter

Im Rahmen der Aktion TwoDollarTuesday gibt es heute unter anderem die praktische Mac-App Unclutter (Mac Store-Link) für nur 1,99 Euro statt 5,99 Euro. Zudem sei erwähnt, dass das letzte Update im Mai dieses Jahres auch eine deutsche Loklaisierung hinzugefügt hat. Der Download ist lediglich 3,2 MB groß und funktioniert ab OS X 10.10 oder neuer.

Nach dem Download findet ihr Unclutter in der Mac-Menüzeile wieder. Um die zusätzlichen Ablagebereiche zu öffnen, könnt ihr das Icon anklicken oder navigiert mit der Maus an den oberen Bildschirmen und scrollt nach unten. Dann stehen euch drei zusätzliche Bereiche zur Verfügung, die ein produktives Arbeiten fördern.

Ganz links wird der aktuelle Inhalt der Zwischenablage, zum Beispiel ein Foto oder Text, angezeigt. In der Mitte gibt es eine Art Dateiablage, in der man beliebig viele Dokumente oder Ordner ablegen kann. Das ist besonders dann praktisch, wenn viele Fenster geöffnet sind und der Desktop nicht immer komplett sichtbar ist. Im dritten Abschnitt haben die Entwickler einen einfachen Notizzettel hinterlegt.

unclutter documents

Unclutter verbindet sich mit der Dropbox

Wenn ihr Unclutter zum Beispiel auf dem MacBook und iMac einsetzt, könnt ihr alle Daten und Notizen per Dropbox synchronisieren lassen, damit auf allen Geräten der gleiche Datenbestand verfügbar ist. Neben dem hellen Layout, kann auch ein dunkles Design aktiviert werden. Natürlich unterstützt Unclutter das Retina-Display und bekommt im Schnitt viereinhalb von fünf Sterne.

WP-Appbox: Unclutter - Files, Notes and Clipboard Manager (1,99 €, Mac App Store) →

Der Artikel Unclutter nur 1,99 Euro: Erweiterter Ablagebereich für den Mac-Schreibtisch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Orbyss: in diesem Arcade-Game dürft ihr keinen Drehwurm bekommen…

Orbyss (AppStore) von Indie-Entwickler Burgess Voshell gehört zu den Neuerscheinungen der vergangenen Woche. Die Universal-App kostet 1,99€ und ist ein rasantes und verdammt schweres Geschicklichkeits-Arcade-Game.

Mit einem Band durch eine endlose Spirale fliegen – klingt eigentlich nicht so schwer. In Orbyss (AppStore) ist es aber doch. Zumal ihr ins Spiel geworfen werden, ohne dass es großartige Erklärungen gibt. Aber keine Sorge, dafür sind wir ja da.
Orbyss iOSOrbyss iPhone iPad
Mittig auf dem Spielfeld seht ihr eine endlose Spirale aus vielen Ringen, die quasi auf euch zufliegt und so Ring für Ring sich nähert. Über das Display winded sich ein Band, das ihr per simpler Taps steuern könnt. Berührt ihr das Display nicht, dreht es sich links herum. Berührt ihr das Display hingegen, dreht es sich rechts herum.

Mit dieser eigentlich sehr simpel klingenden One-Touch-Steuerung gilt es nun, das Band so fliegen zu lassen, dass ihr Rind für Ring durchfliegt. Berührt ihr hingegen einen Ring oder verpasst, durch ihn hindurchzufliegen, war es das auch schon wieder mit einer Runde in diesem abgedrehten Highscore-Game für iOS. Also immer schön aufpassen, dass ihr keinen Drehwurm bekommt. Denn je weiter ihr kommt, desto größer fällt euer Highscore, über den ihr auch weitere Farbschemen freischalten könnt. Übrigens: einen Google VR Mode gibt es auch…

Der Beitrag Orbyss: in diesem Arcade-Game dürft ihr keinen Drehwurm bekommen… erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LED Banner – einfach, leicht und flexibel, verwandele dein phone in einen smarten, kleinen LED-Banner

Diese App lässt dich deine realistischen und einfach zu erstellenden, leuchtenden LED Banner erstellen. Du kannst den Lauftext und Stil nach Belieben festlegen. Du wirst nie wieder ein schweres LED Banner mitbringen.

Verwende LED Banner in vielen Situationen:
1.In einem Meeting
2.An einem lauten Ort
3.Zur Verbreitung von Werbeinfos
4.Wenn du einen Flughafen-Transfer brauchst
5.Als Leuchttafel in einem Konzert
……
Hauptfunktionen:
– Text und Hintergrundfarbe anpassbar
– Richtung und Geschwindigkeit anpassbar
– Blinken optional einstellbar

WP-Appbox: LED Banner – einfach, leicht und flexibel, verwandele dein phone in einen smarten, kleinen LED-Banner (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was ist ein Computer? Apple setzt das iPad Pro in Szene

ipad-pro-500Schon wenige Wochen nach dem Start des großen iPad Pro im vergangenen November wunderten sich die Marktbeobachter: Warum laufen Apples Werbeanstrengungen für das frisch veröffentlichte Tablet auf Sparflamme? Im Gegensatz zur iPhone-Familie, zur Apple Watch oder gar zum Apple TV, produzierte Cupertinos Marketing-Abteilung fast keine Werbevideos für das das iPad (Pro). Stichprobe auf Apples offiziellem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wasserpistole und Athletinnen: iOS 10 bringt hundert neue Emojis

Shortnews: Die gestern an Entwickler ausgegebene vierte Vorschau von iOS 10 enthält eine ganze Reihe neuer Emojis. Insbesondere die vom Unicode Consortium geforderte Geschlechter-Neutralität hat Apple mit den neuen Symbolen berücksichtigt. So finden sich bei den Neuankömmlingen insbesondere weibliche Athleten, Surferinner, Radfahrerinnen, Schwimmerinnen oder Gewichte-Herberinnen.

Bildschirmfoto 2016-08-02 um 07.40.59

Ebenfalls neu: Eine grüne Wasserpistole. Apple umgeht damit das in Unicode 9 vorgesehene Gewehr-Emojis, das der Konzern jüngst verweigerte.

Eine Galerie einiger neuer Emojis stellt Apple auf dieser Seite bereit.

More than one hundred new and redesigned emoji characters will be available to iPhone and iPad users this fall with iOS 10. This exciting update brings more gender options to existing characters, including new female athletes and professionals, adds beautiful redesigns of popular emoji, a new rainbow flag and more family options.

Darüber hinaus sind die Gesichter in Beta 4 nun merklich neu gestaltet. Ein Farbverlauf gibt den Emojis einen moderneren Look.

new-emoji

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sporttracker für Vierbeiner

Sporttracker für Vierbeiner

Ein französisches Unternehmen hat ein Gerät entwickelt, mit dem sich die Gesundheit von Pferden in Echtzeit überwachen lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV Remote App endlich im App Store.

Apple TV Remote App

Nach langem Warten ist nun endlich die Apple TV Remote App im aufzufeinden. Die ist der physischen nachempfunden und transportiert das Benutzererlebnis von der Remote zur App und umgekehrt. Neben dem Touch-Feld können dank der App auch schneller Texte und Passwörter eingegeben werden, aber auch kann verwendet werden:

  • Navigieren Sie Ihr mit Touch-Gesten.
  • Geben Sie mit der Tastatur Text, E-Mail-Adressen und Passwörter schneller ein.
  • Bitten Sie Siri, etwas Tolles zum Ansehen, Anhören oder Spielen zu finden.
  • Steuern Sie den Film, die TV-Sendung oder den Titel, die gerade gespielt werden.
  • Nutzen Sie den Beschleunigungsmesser und das Gyroskop, um Spiele zu spielen.
  • Aktivieren Sie den Spielemodus für einfachere Spielesteuerungen.

Damit es funktioniert, müssen einige Minimalanforderungen erfüllt werden:

  • iOS-Geräte mit iOS 9.3.2 oder neuer
  • WLAN-Verbindung mit dem TV
  • Apple TV (4. Generation), mit tvOS 9.2.1 oder neuer
  • Apple TV (3. Generation), mit  Apple TV Software 7.2.1
  • Apple TV (2. Generation), mit  Apple TV Software 6.2.1

Persönlich konnte ich es noch nicht ausprobieren, aber vielleicht hattet ihr heute schon Zeit die App mit Apple TV zu nutzen? Freu mich über euer Feedback.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 Beta 4: 100 neue Emojis & weitere Neuerungen im Video

Welche Änderungen hat Apple in der neusten Beta von iOS 10 vorgenommen? Wir fassen zusammen.

ios10beta4emoji

Die vierte Beta-Version von iOS 10 wurde gestern Abend veröffentlicht. Die wohl größte Neuerung sind über 100 neue und neugestaltete Emojis, wobei diesmal ein besonderes Augenmerk auf eine große Vielfalt bei geschlechtsspezifischen Emojis gelegt wurde. So gibt es nun auch Athletinnen oder weibliche Spezialisten. Ebenso neu ist eine Regenbogenfahne und weitere Familien-Optionen. Des Weiteren wurde der Pistolen-Smiley mit einer Wasserpistole ersetzt. Einige neue Emojis könnt ihr hier einsehen, auch der Screenshot zeigt die neue Auswahl der kleinen Bildchen.

Alle Neuerungen in iOS 10 Beta 4

Kontrollzentrum: Nach dem Öffnen gibt es in der neusten Beta-Version eine kleine Einführung, die auf die Funktionen des Kontrollzentrums aufmerksam macht.

Haptische Rückmeldung: In der dritten Beta gab es nach dem Sperren des iPhone eine haptische Rückmeldung (kurzes vibrieren). Diese Option wurde in der vierten Beta wieder entfernt.

Bedienungshilfen: In den Einstellungen kann man bei den Farbfiltern jetzt über Buntstifte die entsprechende Farbe wählen.

Benachrichtigungszentrum: In der Widget-Ansicht zeigt iOS 10 Beta 4 auch das Datum an.

notificationcenterdate

Tastaturanschläge: Neben den herkömmlichen Tastatur-Sounds gibt es nun auch eigene Töne für Löschen, Leertaste, Eingabe, Shift und einige Emojis.

Wallpaper: Apple hat einige Wallpaper gelöscht, dafür ein aus früheren Versionen bekanntes Bildchen wieder hinzugefügt.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

(via Macrumors)

Der Artikel iOS 10 Beta 4: 100 neue Emojis & weitere Neuerungen im Video erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist das iPad Pro ein Computerersatz?

Apple selbst hat zu Beginn der Einführung des iPad Pro von sich aus behauptet, dass das Pro-Tablet keine Konkurrenz zum Computer sein soll. Auf vielen Webseiten wurde trotzdem immer wieder der Vergleich zu einem MacBook Air und anderen portablen Computern gezogen. Das Unternehmen wird aber nicht müde, die Vorteile des Geräts zu betonen. Ganz aktuell tut man dies in einem neuen Werbespot.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Download: Apple gibt „Apple TV Remote“-App frei

Remote 700Acht Monate nach Veröffentlichung des Apple TV 4 hat Cupertino jetzt die überarbeitete Remote-App zur Fernsteuerung der Set-Top-Box vom iPhone freigegeben. Die Gratis-Applikation tritt die Nachfolge der bislang erhältlichen iTunes Remote an und integriert unter anderem die Siri-Steuerung des aktuellen Apple TV-Modells. Die Freigabe der Apple TV Remote kommt dabei etwas überraschend. Zwar konnten registrierte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was ist ein Computer?

hat gestern Nacht einen neuen Werbespot auf freigeschaltet: „iPad Pro – What’s a Computer?„. Eine etwas provokative Frage um das als (-Ersatz) in’s Spiel zu bringen.

Zugegeben, wenn man das Pro mit dem optionalen Zubehör wie und erweitert, kommt es nahe an einen Computer. Doch immer noch braucht es einige Spezial-Kniffe damit man (fast) alles so anwenden kann wie bei einem Computer. Zumindest hab ich diese Erfahrungen gemacht, als ich gestern den kurzen Blog-Artikel erschaffen habe. Sogar ohne Zubehör.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Machen der Stift und das Keyboard aus dem iPad Pro einen Computer? Bzw. könnt ihr mit dem iPad Pro einen Computer vollständig ersetzen? Wenn nicht, was fehlt dann noch?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV Remote: Apple liefert die versprochene neue App ab

Vor einigen Monaten angekündigt, ist die neue Apple TV Remote Anwendung ab sofort kostenlos im App Store erhältlich.

Apple TV Remote

Zusammen mit den jeweils vierten Beta-Versionen für iOS 10 und macOS Sierra hat Apple gestern Abend auch die neue Apple TV Remote (App Store-Link) für das iPhone veröffentlicht. Erforderlich ist neben iOS 9.3.2 auch eine WLAN-Verbindung zu einem Apple TV der zweiten Generation oder neuer, wobei die App ihre Stärken natürlich vor allem mit dem neuesten Apple TV unter Beweis stellt. Der Download aus dem App Store ist selbstverständlich kostenlos und wird wenige Stunden nach dem Start mit dreieinhalb Sternen bewertet.

Die neue Remote-App bietet beinahe alle Optionen, die man auch von der neuen Touch-Fernbedienung für das Apple TV der vierten Generation kennt, lediglich die Lautstärke-Buttons sind nicht auf der Oberfläche zu finden, stattdessen greift Apple auf die Knöpfe am iPhone selbst zurück. Menü-, Home-, Siri- sowie Play-Button sind aber selbstverständlich mit dabei und unterstützen alle Gesten wie Doppelklicks oder Halten.

Apple TV Remote auch auf dem iPhone mit Vibrationseffekten

Besonders groß fällt die Touch-Oberfläche aus, die weit mehr als die Hälfte des iPhone-Bildschirms in Anspruch nimmt. Ähnlich wie bei der richtigen Fernbedienung quittiert die neue Remote-App Eingaben sogar mit kleinen Vibrationseffekten, das gefällt uns ausgesprochen gut.

Ein weiterer großer Vorteil der neuen Remote-App für das iPhone: Dank des Bildschirms kann die Darstellung frei angepasst werden. Bei Texteingaben wird problemlos eine Tastatur eingeblendet, außerdem werden die zwei Aktionsbuttons bei Spielen etwas besser angeordnet.

Warum die Apple TV Remote derzeit nur durchschnittlich bewertet wird, ist im App Store noch nicht ersichtlich – es gibt bisher nur Bewertungen, aber keine Rezensionen. Ein Problem ist das aber nicht, denn immerhin ist die Anwendung kostenlos an und bietet damit jedem Nutzer die Möglichkeit, sie völlig unverbindlich auszuprobieren.

WP-Appbox: Apple TV Remote (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Apple TV Remote: Apple liefert die versprochene neue App ab erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt vierte Beta-Versionen von iOS 10, tvOS 10, watchOS 3 und macOS 10.12 Sierra

In der Nacht auf heute hat Apple die vierten Beta-Versionen der nächsten OS-Generationen seiner vier Plattformen an registrierte Entwickler verteilt. Wer ein Entwickler-Konto bei Apple hat, hat damit ab sofort über das Apple-Entwicklerportal Zugriff auf die neuen Vorabversionen von iOS 10, tvOS 10, watchOS 3 und dem neuen macOS 10.12 «Sierra» (ehemals «OS X»).

Die vierte Beta-Version von iOS 10 trägt die Build-Nummer 14A5322e. Die Vorabversion Nummer 4 von watchOS 3 trägt die Build-Nummer 14S5302d, jene der vierten Beta von tvOS 10 14T5308d, und die Beta 4 vom umbenannten Mac-Betriebssystem OS X, neu «macOS», in Version 10.12 mit dem Beinamen «Sierra» 16A270f.

Neben den vier OS-Vorversionen hat Apple ausserdem eine vierte Beta von Xcode 8 (Build-Nr. 8S188o) an registrierte Entwickler verteilt.

Die neuen Vorabversionen von macOS 10.12 «Sierra» und iOS 10 sind noch nicht über das öffentliche Beta-Programm verfügbar.

Was für Neuerungen die frischen Betas bringen, werden wir umfassend in unseren Sammelartikeln «iOS 10 Betas: Alle Neuerungen im Überblick», «macOS Sierra Betas: Alle Neuerungen im Überblick», «tvOS 10 Betas: Alle Neuerungen im Überblick» und «watchOS 3 Betas: Alle Neuerungen im Überblick» zusammenstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Overwatch

Was der Publisher und Entwickler in Personalunion «Blizzard» angreift, wird zum Erfolg – meistens zumindest. Zuletzt überwogen Meldungen rund um das Projekt Titan, einem MMO, das zum Millionengrab und weit vor Release eingestellt wurde. Mit dem neuen MMO Shooter «Overwatch» setzt Blizzard den grossen Erfolgskurs bisheriger Titel jedoch fort.

Overwatch

Die Story ist schnell erzählt und wirkt sehr stereotyp. Der Spieler steigt in nahe Dystopie ein. Die Menschheit kämpft gegen Omnics – Maschinen, die die Welt unterjochen wollen. Die Overwatch stellt eine Spezialeinheit mit aussergewöhnlichen Kräften dar, die die Speerspitze der menschlichen Krieger bilden. Die Story an dieser Stelle als Pflichterfüllung oder Standardkost abzustempeln, wäre unfair.

Wie für Blizzard typisch, gibt es neben dem Spiel Unmengen an Hintergrundinfos und schönen Geschichten – Dinge, die der Spieler natürlich nicht konsumieren muss, die dem Fan aber dennoch einen tieferen Einstieg ermöglichen. Es gibt Comics, Kurzfilme, Kurzgeschichten und vieles mehr. Besonders bemerkenswert ist der Tiefgang der einzelnen Charaktere: Die 21 Helden besitzen jeder nicht nur ein besonders schönes Design, sondern auch eine eigene Vergangenheit und damit verbunden eine eigene Motivation und Geschichte. Anders als in anderen Spielen dieses Genres handelt es sich also nicht nur um reine Skins, sondern vielmehr um wirklich eigene, innerhalb der Geschichte, eigenständige Individuen.

Overwatch
Mannschaftsbild

Wer nun aber auf eine umfangreiche, storytechnisch tiefgründige, Singleplayer Kampagne hofft, wird enttäuscht sein – diese gibt es in Overwatch simpel nicht. Viele moderne Shooter MMOs bieten hier lieblose Pflichterfüllung, diese potentielle Blösse wollten sich die Entwickler von Blizzard offenbar nicht geben. Insofern gibt es nur einen Multiplayer Modus, weshalb auch eine permanente Internetverbindung vorausgesetzt wird. Die Gefechte spielen sich, aufgrund der grossen Menge an Spielmodi, sehr abwechslungsreich und sind sehr actiongeladen – persönlich fühlte ich mich sehr an meinen Liebling «Titanfall» erinnert.

Die Grafik könnte man als «typisch Blizzard» bezeichnen. Alles ist sehr bunt und hat einen leichten Comiclook – eine Tatsache, die mich bei «World of Warcraft» immer störte, hier aber überraschend gut zum Gesamtbild passt. In Sachen Effekte heisst es natürlich «Klotzen statt Kleckern”. Die gut gestreuten, aber sehr gewaltigen, Effekte unterstreichen das imposante Gameplay. Steuerung, Handling und Gameplay sind sehr gelungen und einfach. Während der Shooter eine gute Möglichkeit für Einsteiger bietet, werden auch Profis noch viele kleine Details finden, mit denen sie das eigentlich einfache Gameplay weiter optimieren können – frei nach dem Motto »Easy to learn, hard to master”. Das technische Niveau ist extrem hoch – egal wie viel gerade auf dem Bildschirm los ist, und in der Regel ist dies sehr viel, das Spiel gerät zu keiner Zeit ins stocken, die Framerate bleibt immer angenehm hoch.

Ursprünglich sollten die Spieler hier einen Free2Play Titel geboten bekommen, der auf Microtransaktionen beruht – ähnlich wie im sehr erfolgreichen «Hearthstone». Ich bin sehr froh, dass sich der Publisher letztlich gegen diesen Schritt entschied. So sehr mich dieses Konzept bei dem Sammelkartenspiel nicht stört – und ich schätze dieses Spiel sehr und spiele es nach all den Jahren nach wie vor regelmässig -, so sehr fände ich es bei «Overwatch» unpassend. Der Spieler bekommt für den vollen Kaufpreis ein ziemlich umfangreiches Paket geboten. Für das komplette Spielerlebnis ist es sehr wichtig, alle Charaktere zu testen und die enormen Unterschiede wahrnehmen zu können. Eine Möglichkeit, die bei einem Free2Play Spiel nur bei entsprechenden Investitionen möglich gewesen wäre. Investitionen, die die meisten Spieler wahrscheinlich nicht getätigt hätten.

«Overwatch» stellt das vierte geschichtliche Universum von Blizzard dar – neben «Warcraft», «Starcraft» und «Diablo». Die Parallelen zum eingangs erwähnten Projekt «Titan» sind näher als gedacht. Laut Hintergrundberichten von der BlizzCon 2014 sollen einige Thematiken, und auch der eine oder andere Happen Technik, aus eben dieser Entwicklung stammen.

Ein Rekord jagt den anderen, Bestmarken und Bewertungen fallen quasi im Stundentakt – und das zu Recht. «Overwatch» konnte auch uns im Test mehr als überzeugen. Der MMO Shooter ist nahezu perfekt und ein würdiges viertes Blizzard Universum. Perfektes Gameplay, spannende Kämpfe und viel Inhalt – sofern ihr MMO Shootern und dem Setting ansatzweise etwas abgewinnen könnt, solltet ihr hier auf jeden Fall zugreifen.

Overwatch
Spiel-Plan

Von der Beta zur Final

Am 05. Mai ging Overwatch in die öffentliche Beta-Phase. Ein Schelm, wer Böses denkt oder hier einen Marketing-Schachzug vermutet – der direkte Konkurrent »Battleborn” ging nur zwei Tage zuvor in den Handel. Als grosser Fan der Spiele von Blizzard – seit Monaten hält mich »Hearthstone” auf meinem iPad gefangen – stürzte ich mich natürlich direkt ins bunte Treiben der Comicwelt. Im Vergleich zu anderen Betas war die Erfahrung für mich eher enttäuschend – sowohl in Sachen Stabilität als auch in der Performance. Natürlich – der Vergleich ist oft schwer und unfair. Beta-Tests sind mittlerweile gang und gäbe geworden, haben aber nichts mehr mit tatsächlichen Tests bzw. dem eigentlichen Zweck dieser Wochenenden zu tun. Viele Titel »verkaufen” aktuell den Zugang zu Betas direkt als Feature – beispielsweise für Vorbesteller. Da hier schon ein finanzielles Interesse dahinter steckt, sind die Tests entsprechend auf einem hohem Niveau und alles funktioniert. Zwar gab es für Vorbesteller von »Overwatch” zwei Tage früher Zugang zur Beta, ab dem 05. Mai war diese aber für jeden zugänglich – und Blizzard mit dem Ansturm eindeutig überfordert. Die ersten Stunden hatte ich kaum eine Chance, auf die Server zu kommen, geschweige denn, auch tatsächlich eine Partie (zu Ende) zu spielen. Meine Angst für den Release an sich nahm stetig zu – doch an dieser Stelle ein grosses Kompliment an den Publisher. Nicht nur, dass der Release letztlich völlig sauber lief, und das Matchmaking mittlerweile einigermassen schnell vonstatten geht – bereits während der Beta dürfte Blizzard hier kräftig nachentwickelt und optimiert haben. So gross meine Angst am 05. Mai zum Start des Tests war, so positiv überrascht war ich bereits am 09. Mai zum Ende der Testphase. Ein Test – und ein Launch – nach Mass.

Diesen Cinematic-Trailer können wir euch besonders empfehlen. Für Fans der Blizzard Spiele: Seht dem Wachmann bei Minute 03:04 genau auf das Tablet…

The post Overwatch appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pic Navi

Pic Navi zeigt Ihnen, wo Ihre Fotos aufgenommen wurden. Auf dem Bild werden Datum und Uhrzeit eingeblendet. Mit Pic Navi finden Sie Ihre Aufnahmen ganz einfach, mit der Suche nach Album-Name oder Person, die in iPhoto markiert wurde. 
Pic Navi ist die perfekte App, wenn Sie gerne Erinnerungen als Fotos festhalten. Machen Sie ein Foto von Ihrem Essen und Pic Navi findet über das Bild den Standort des Restaurants. Zu beschäftigt, um sich Notizen zu machen? Halten Sie Ihre Aktivitäten mit der Kamera fest und Pic Navi zeigt Ihnen später, wo und wann es war. Pic Navi hilft auch, tolle Erinnerungen aufleben zu lassen, wenn Sie Ihre Reisefotos anschauen.
Features:
– Standort anzeigen, aufgrund der GPS Daten der Aufnahme
– Den Weg zurück finden, an den Ort, wo ein Bild aufgenommen wurde (nur im selben Land)
– Datum und Zeit einer Aufnahme einblenden
– Nach Alben, Gesichtern und Veranstaltungen suchen
– Bilder per Email, Kurznachricht, Twitter oder Facebook teilen
– Zu einer externen Navigations App springen
– Die Datum/Zeit Einblendung anpassen

WP-Appbox: Pic Navi (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS Spiele des Juli 2016

Die besten iOS Spiele des Juli 2016

Ein Blick auf den Kalender verrät, dass wir bereits den 2. August erreicht haben. Es wird also höchste Zeit für unseren traditionellen Monatsrückblick. Diese Spiele sind unserer Meinung nach die besten iOS Spiele des Juli 2016. Solltet ihr eines oder mehrere der Spiele noch nicht installiert, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, dies nachzuholen.

Übrigens: Die Reihenfolge ist alphabetisch, stellt also keinerlei Wertung der Spiele untereinander dar. Nun aber Bühne frei für die besten iPhone und iPad Spiele des Juli 2016.

-i22032-Fans von Point-and-Click-Adventures sind im letzten Monat mit dem verrückten Day of the Tentacle Remasteres (AppStore) von Double Fine Productions auf ihre Kosten gekommen. Wir haben euch die 4,99€ teure Universal-App hier vorgestellt.-gki22032-

-i21715-Ordentlich Zombies über den Haufen fahren könnt ihr in Dead Venture (AppStore) von Dogbyte Games. Aktuell kostet die Universal-App nur 0,99€, mehr Infos gibt es hier.-gki21715-

-i22114-Verrücktes Basketballspiel für ein bis zwei Spieler – das ist Dunkers (AppStore) von Colin Lane. Mehr Infos über den Gratis-Download gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki22114-

-i21968-Galaxy Groove (AppStore) ist ein anspruchsvoller Auto-Runner, den wir euch hier vorgestellt haben. Der Download der Universal-App kostet 1,99€.-gki21968-

-i22224-Road Not Taken (AppStore) ist ein Premium-Puzzle von Spry Fox, in dem ihr als Waldhüter vermisste Kinder in einem gefährlichen Wald finden und retten müsst. Die Universal-App, die wir euch hier vorgestellt haben, kostet 4,99€, ist durch ihre liebevolle Umsetzung und das Gameplay ihr Geld unserer Meinung nach aber wert.-gki22224-

-i22232-Ebenfalls erst vor wenigen Tagen hat es Severed (AppStore) in den AppStore geschafft. In dem 5,99€ teuren Premium-Download kämpft ihr euch mit einer einarmigen und mit einem lebenden Schwert bewaffneten Kreigerin durch eine bunte Dungeon-Welt voller Monster. Mehr Infos zur Universal-App gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki22232-

-i22182-Kostenlos aus dem AppStore laden könnt ihr Snakebird (AppStore). Die Universal-App erinnert an den Klassiker Snake, ist aber doch ganz anders. Einige Level könnt ihr kostenlos spielen, dann die Vollversion für 3,99€ freischalten.-gki22182-

-i20737-Eine Runde spaßiges Golfen wartet in Super Stickman Golf 3 (AppStore) von Noodlecake Studios auf euch. Wobei nicht eine Runde, sondern gleich ganz viele, denn der hier vogestellte Gratis-Download bietet gleich 20 verrückte Kurse.-gki20737-

Der Beitrag Die besten iOS Spiele des Juli 2016 erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Was ist ein Computer?“: Neue Werbung für das iPad Pro

Shortnews: Apple hat in der Nacht in den USA eine neue, offenbar alleinstehende, Werbung für das iPad Pro veröffentlicht. In dem kurzen Clip propagiert Cupertino das leistungsstarke Tablet deutlich als Ersatz für den Computer zu Hause. In einer Zeit, in der die PC-Verkäufe zugunsten der größeren Tablets sinken, genau der richtige Ansatz.

Das Video ist das erste seiner Art. Derart plakativ hat das Unternehmen die Anwendungsmöglichkeiten und die Positionierung seines Tablets noch nicht beworben. Mit dieser Herangehensweise schlägt Apple etwa in dieselbe Kerbe wie Microsoft mit seinem Surface.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„What’s a computer?“: Neuer Apple Werbespot fürs iPad Pro

Mit „What’s a computer“ präsentiert Apple nach längerer Pause wieder eine iPad-Pro-Werbung.

Der neue 30-Sekunden-Spot wurde von Apple in der vergangenen Nacht veröffentlicht. Er zeigt die Vorzüge, die ein iPad Pro als Computer-Ersatz hat.

iPad Pro Werbespot August 2016

Unter anderem werden der Apple Pencil, das Smart Keyboard, Multitasking-Optionen, Slide-Over und Bild-in-Bild-Option in dem Clip demonstriert.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thermo-Hygrometer

Thermo-Hygrometer ist ein Wetter-App, mit GPS-Ortung.

Displays Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und THI der aktuellen Position.

Jeden Tag fühlen sich die Design von analogen Sensibilität.

  • Point Unit Thermometer (Fahrenheit oder Celsius)
  • Hygrometer
  • Barometer (hPa oder inchHg)
  • Gefühlt
  • Temperatur-Feuchte-Index (Index Beschwerden)
  • Multi Wetter API (OpenWeatherMap, Weather Underground)
  • Unterstützt iPhone5 4-Zoll Retina
  • Unterstützung iPad Retina Display

WP-Appbox: Thermo-Hygrometer (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 bringt mehr als hundert neue Emojis

Wer Emojis mag und häufig einsetzt, hat einen Grund mehr sich auf iOS 10 zu freuen.

Die neue Version des Apple-Betriebssystems wird im Herbst ausgeliefert. In Beta 4 von iOS 10, gestern abend ausgegeben, finden sich über 100 neue bzw. neugestaltete Emojis.

emojis ios 10

Vor allem in der Nachrichten-App werden die Emojis unter iOS 10 deutlich aufgerüstet. Ihr könnt beispielsweise Text durch Emojis ersetzen und iOS 10 schlägt Euch während des Schreibens Emojis vor. Die Emojis werden unter iOS 10 auch deutlich größer dargestellt.

Unicode-Vorgaben schnell umgesetzt

Apple hat die Vorschläge des Unicode-Konsortiums wieder einmal schnell umgesetzt. Viel Wert legt man diesmal auch auf geschlechtsspezifische Emojis. So findet Ihr mit iOS 10 beispielsweise Athletinnen und weibliche Spezialisten, die Regenbogenfahne und diverse Familien-Optionen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Razer Nabu X Smartband for $29

Track Your Fitness Stats & Get Phone Notifications Discreetly with This Sleek, Gamer-Friendly Wearable
Expires November 01, 2016 23:59 PST
Buy now and get 41% off



KEY FEATURES

Wearable tech is the way of the future, and you'll see why with the Razer Nabu X. This sleek, everyday smartband is packed with a host of fun and intuitive features and built to link with all of your devices. But what's most unique is how Nabu X bands can communicate with one another, allowing for social discovery, data exchange, multiplayer gaming, and more between devices. Whether you want to keep better track of your workouts and goals or look at your phone less, the Razer Nabu X is here to serve.

    Wear all day w/ a 5-7 day battery life Stay active & track your progress w/ the built-in accelerometer & algorithms, compatible w/ the smartphone app of your choosing Receive notifications from your phone discreetly w/ a no-screen, no-fuss interface & 3 LEDs Exchange tags w/ other Nabu wearables nearby that can be used w/ third-party apps to make new friends, discover people w/ similar interests, play multiplayer games & more Customize to display goals on the 3 LEDs by double-tapping the sensor module Develop new capabilities w/ Nabu X's open development platform
Note: You are purchasing a code to redeem on www.razerzone.com. Single code is good to redeem Black, White, or Green band, but colors are subject to availability at time of code redemption.

PRODUCT SPECS

    Colors: Black, Green, White Weight: 0.79 kg 7.1 surround sound 5-7 days battery life IP67 water resistant

Includes

    Razer Nabu X
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacX MediaTrans & MacX Video Converter Pro Bundle for $29

Manage Music & Video Files More Efficiently Than Ever with This Software Duo
Expires September 01, 2016 23:59 PST
Buy now and get 65% off
MacX MediaTrans



KEY FEATURES

Technology is awesome. Storage limits are not. Now, however, Mac users have the luxury of MacX MediaTrans, which lets you transfer any type of media between iPhone, iPad and Mac. Managing your massive music and video libraries has never been easier, with fast, secure two-way transfer of the vast majority of file types. Finally, you will truly be in control of your files.
    Directly transfer music from iPhone to Mac & vice versa at your leisure Create, delete & edit music playlists at will, & manage tracks, albums & genres in batches Transfer HD video & home videos from iPhone & iPad to Mac Auto convert AVI, FLV, MKV & more to Apple compatible video formats while transferring computer video to iPhone or iPad Send pictures, live photos or even entire libraries from iPhone & iPad to Mac Use iPhone as a USB drive to clone all types of files

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 2.0 Limited to 2 devices Updates included

Compatibility

    Mac OS X 10.7 or later iOS 7 or later iTunes 11.2 or later
MacX Video Converter Pro



KEY FEATURES

Harness the power to watch any video on your Mac, iOS, or Android device with MacX. You can finally forget all your compatibility woes--MacX lets you convert any video to over 180 video formats.
    Optimize encoding & decoding for HD 1080p & 720p videos Convert up to 83x faster w/ 98% quality preserved Get 350 preset profiles to make any video file playable on iPhone, iPad, Apple TV, iTunes, Android, Kindle Fire HD & more Trim, merge, crop, & add subtitles and watermarks to your videos Turn your photos into video slideshows w/ background music or voiceovers Download video from YouTube & convert for offline playback Capture non-downloadable online videos Record video w/ built-in or external webcam & convert video to FLV, AVI, MP4, MOV, etc.

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 5.9.1 Includes updates for this version

Compatibility

    OS: Mac OS X Leopard and up iOS: iOS 9 and below Compatible inputs: AVCHD, MTS, M2TS, H.264/MPEG-4 AVC, MPEG2 HD, MPEG-4 TS HD, MPEG-2 TS HD, Quick Time HD, WMV HD, HD Camcorder Video, Blu-ray Video, HDTV Video, Matroska Video, MOD, TOD, AVI, MPEG, FLV, H.264, MPEG-4, WMV, MP4, F4V, DivX, XviD, MOV, RM, RMVB, VOB, ASF, 3GP, 3G2, QT, DAT, Google TV, WebM, Vpx 8, etc. Compatible output: AVI, MP4, FLV, AVC, MPEG, WMV, MOV, HD AVI, HD MOV, HD MPEG, HD TS, HD WMV, NTSC DVD, PAL DVD, YouTube, Facebook, Vimeo, iPad (iPad Air 2/Mini 3, New iPad/iPad 4, etc), iPod (iPod classic, iPod touch, iPod nano), iPhone (iPhone 6/6 Plus, iPhone 5S/5C/5, iPhone 4S/4 and more), Apple TV 3, PSP, PS3, Xbox, Xbox One, Zune (HD), mobile phone, Android, PDA, BlackBerry, Nokia, MP3, PNG, etc.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dragify Website Builder: Lifetime Subscription for $29

This is the Last Program You'll Ever Need to Build All Your Websites - It's as Simple as Drag & Drop!
Expires October 01, 2016 23:59 PST
Buy now and get 89% off




KEY FEATURES

Building a custom website has never been easier than with Dragify. This web service offers you a seamless interface to design websites exactly the way you see fit. No coding is necessary, all you have to do is upload your own images and drag and drop to customize your site's text and layout. Have some coding experience anyway? You can further your site's possibilities with access to the source code of every HTML block of code.

    Drag & drop 44 pre-designed HTML blocks to kickstart your website Upload custom images to Dragify & use in your projects Style text, add background color, change fonts & more w/ the built-in style editor Manage all your web pages, interlink them & export them all at once using the Web Page Manager Add SEO to your page easily to improve your search engine ranking Edit your web pages' links & interlink them w/ your sites' web pages Transfer your website to your webhosting w/ a single click Edit source code of every HTML block w/o hassle

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Support & updates are free for first year, $5/year thereafter All Dragify templates included 10 sites CMS

Compatibility

    Internet required

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Length of access: lifetime Unlimited websites Updates included
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yummy FTP Pro 1.11.9 - $29.99



Yummy FTP Pro is an FTP/S + SFTP + WebDAV/S file transfer client which focuses on speed, reliability, and productivity. Whether you need to transfer a few files or a few thousand, schedule automatic backups, or perform website maintenance, Yummy FTP Pro will handle it with ease. (Was Yummy FTP)

Features
  • Beautiful, Retina-enabled user interface
  • Full FTP/S + SFTP + WebDAV/S protocol support
  • Super-fast transfers
  • Automatic failure recovery
  • Directory synchronization
  • Scheduling
  • Bandwidth limiting
  • Dual or single pane view
  • Outline and column listing views
  • QuickLook
  • Remote editing of server files
  • Built-in text editor
  • Local-remote file diff
  • Bookmark manager + Dropbox Sync
  • Open in Terminal
  • Import favorites
  • File/folder filtering
  • Full Screen mode
  • Growl support
  • Built-in FTP Alias

And much much more just waiting to be discovered!



Version 1.11.9
  • Bookmarks can now be synced using Google Drive or iCloud Drive
  • Bookmark syncing can now optionally include passwords
  • Single user licences can now be used on three Macs simultaneously
  • Proxy support for SFTP connections over SOCKS 4+5 and HTTP
  • Improved automatic item selection after deletions
  • Save/Open panels now use sheets again
  • Maintaining downloaded file mod dates also now sets creation date
  • Fixed a problem with SOCKS5 proxy and plain FTP transfers
  • Fixed an inability to view a bookmark password after unlocking it
  • Fixed possible scheduled job loss when removable drive is unmounted
  • Fixed an issue with MFMT command and Daylight Savings Time
  • Fixed a fault with setting the remote editor and diff apps to "Other"
  • Japanese localization fixes


  • OS X 10.5 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼