Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.709 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 07:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

260 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

29. Juli 2016

Die Apple Watch 2 kommt mit einem besseren Display und anderen Verbesserungen.

Man vermutet, dass im September 2016, zusammen mit dem 7, respektive , auch die der zweiten Generation kommen könnte. Zumindest lassen das Aussagen und Gerüchte aus der Zuliefererkette vermuten.

Das Display besteht aktuell aus einer Zwei-Glas-Lösung was sich in „Glass on Glass“ nennt und oft bei OLED Touchscreens verwendet wird. Neu soll der Zulieferer TPK Holding die sogenannte „One Glass Solution“ (OGS) für das Display.

suppliers are said to be gearing up for the upcoming launch of the second-generation Apple Watch, which will allegedly conserve space with new, thinner technology behind its touchscreen OLED display.

Das soll Platz sparen und die Smartwatch auch leichter machen. Der gewonnene Platz könnte eingespart werden, so dass die dünner wird. Es gibt aber auch Gerüchte wonach die zweite Apple Watch den gleichen Formfaktor beibehalten würde wie die aktuelle Version. Dann könnte die Batterie mehr Raum bekommen, damit man damit man die Uhr auch 48 Stunden benutzen kann ohne sie aufzuladen.

Darüberhinaus gibt es Gerüchte, dass das neue Display besser im freien lesbar werden soll und eventuell GPS und LTE integriert werden soll. Wofür es allerdings wirklich eine bessere Batterie benötigen würde…

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr bereits eine Apple Watch? Oder habt ihr auf die Apple Watch 2 gewartet? Was sind die Minimalanforderungen an eine Smartwatch damit sie für euch nützlich sein könnte?

Quelle: Rumor: Second-gen Apple Watch to feature new, thinner ‚One Glass Solution‘ touchscreen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Erneut Gerüchte um dünneres Display

Ende Juni tauchten bereits erste Gerüchte über ein neues Display für die Apple Watch auf.

Diese Spekulationen nehmen jetzt wieder Fahrt auf. Das Web-Portal DigiTimes bekräftigte am Abend seinen eigenen Bericht vom 24. Juni unter Berufung auf Zulieferer TPK: Demnach soll die Apple Watch ein dünneres Display erhalten.

Apple Watch

Rechnet mit dem Micro-LED-Display aber nicht unbedingt im Herbst. Sollte Apple im September/Oktober 2016 eine neue Watch präsentieren, könnte diese aufgrund von Produktionsengpässen noch mit dem aus der 1. Generation bekannten OLED-Display ausgestattet sein. Das neue dünnere Display könnte also auch erst 2017 kommen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forscher entdeckt Sicherheitsleck in WhatsApp und iMessage

Der bekannte iOS-Forscher Jonathan Zdziarski hat ein Sicherheitsleck in den aktuellen Versionen der beiden Messenger WhatsApp und iMessage entdeckt (via The Verge). So fand Zdziarski heraus, dass die beiden belieben Apps eine "forensische Spur" auf dem jeweiligen Gerät hinterlassen, die unter anderem auch den Zugriff auf vermeintlich bereits gelöschte Chats ermöglich. Dies kann im schlechtesten Fall dazu führen, dass jeder der Zugriff auf das Gerät oder ein anderes über die Cloud verbundenes Gerät potenziell Zugriff auf Daten der beiden Apps erlangen kann. Zdziarski testete seine Entdeckung, indem er ein paar Chats startete und diese anschließend archiviert oder gelöscht hat. Allerdings hatte keiner seiner Löschversuche endgültigen Erfolg. Offenbar bleiben die Chats dennoch in der SQLite-Datenbank der jeweiligen App vorhanden. Der einzige Weg, dieses Problem bei WhatsApp zu beheben, ist die App komplett zu löschen. In einem  Blog-Post erklärt Zdziarski auch, wie Apple das Problem für iMessage unter iOS und OS X bzw. macOS lösen könnte.

Als normaler Nutzer ist Panik bei der entdeckten Sicherheitslücke allerdings nicht angebracht. Damit jemand auf die Daten zugreifen kann, benötigt er nicht nur physischen Zugriff auf das Gerät, er muss zudem über das nötige Hintergrundwissen und die entsprehcnenden forensischen Tools verfügen. Allerdings könnten Strafverfolgungsbehörden die Möglichkeit nutzen, um auf vermeintlich gelöschte Chats zuzugreifen. Ich gehe aber mal davon aus, dass keiner meiner Leser hiervor tatsächlich Angst haben muss.

Sämtliche Details zur entdeckten Sicherheitslücke können in Jonathan Zdziarskis Blog nachgelesen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom schafft wegen hoher Kosten Spotify-Option wieder ab

Die Deutsche Telekom schafft die Spotify-Option wieder ab. Sie sorgte dafür, dass sich das Musikstreaming nicht auf das Inklusivvolumen der Nutzer auswirkte. Damit ist nun Schluss.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2 mutmaßlich mit neuer Display-Technologie

Shortnews: Auf den Abend wollen wir noch einmal kurz die nächste Generation der Apple Watch besprechen. Über diese hat man ja nicht mehr so viel gehört in letzter Zeit.

image

Jetzt sorgt die Digitimes für neuen Diskussionsstoff. Unter Berufung auf die TPK Holding, einem Zulieferer, schreibt das Blatt, dass die Apple Watch 2 mit der „One Glass Solution“ als Displaytechnik daher kommt. Damit würde eine Schicht der aktuellen „Glass on Glass“-Technologie wegfallen, das Konstrukt also entsprechend leichter und dünner werden. Dies wird auch einen kleinen Einfluss auf die gesamte Gehäusedicke der Apple Watch haben. Allerdings braucht Apple auch in Zukunft noch Platz für die innere Hardware sowie die Sensorik – der Effekt dürfte sich also in Grenzen halten.

Die TPK Holding spricht außerdem von einem Marktstart in der ersten Hälfte 2017. Stand jetzt gehen wir also davon aus, dass Apple die nächeste Smartwatch jetzt im September präsentiert, aber erst ein halbes Jahr später in den Handel wirft. So hat es Apple auch schon bei der ersten Generation abgewickelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple empfiehlt Apps: 12 Kochideen zum Wochenende

Apple hat eine neue App-Sammlung zusammengestellt: „Kochideen zum Wochenende“.

Ich werde das Wochenende zum Bergsteigen nutzen, habe zwei Tage Jahresurlaub von Chef Michael spendiert bekommen</div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple verkauft mehr Tablets als Samsung, Amazon und Microsoft zusammen

Schon seit etwa zwei Jahren gehen die Verkaufszahlen des iPads kontinuierlich zurück. Im vergangenen Quartal waren es knapp 10 Millionen Tablets, die Apple verkaufen konnte. Ein Jahr zuvor waren es noch 10,9 Millionen Geräte. Ein neuer Bericht der Marktbeobachter von TrendForce setzt die Zahlen nun in Relation zur Konkurrenz.

Demnach verkauft Apple mehr Geräte als Samsung (6 Millionen), Amazon (2,2 Millionen) und Microsoft...

Bericht: Apple verkauft mehr Tablets als Samsung, Amazon und Microsoft zusammen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparhandy Weekend-Deals: 3GB Telekom LTE-Flat, Smart Surf o2, BASE Blue All-In M, Samsung Galaxy S7

Zum Wochenende haben wir für euch die aktuellen Deals von Sparhandy zusammengetragen. Die Flatrate-Experten haben verschiedene Angebote zusammengestellt, die nur bis zum 01.08. 10:00 Uhr gültig sind. Solltet ihr ein Angebot in Anspruch nehmen wollen, so schlagt am besten direkt zu.

sparhandy_290716

Samsung Galaxy S7 Deal

Einmalige Zuzahlung nur € 1,- im Tarif OTELO Allnet-Flat XL für nur € 29,99 monatlich

  • Aktion bis 31.07.16: 2,5 GB Internet-Flat bis 21,6 Mbit/s, ab 2,5 GB max. 64 Kbit/s
  • Allnet- und SMS-Flat in alle dt. Netze
  • Für nur € 5,- mtl. 1 GB Daten extra
  • Hier geht es zum Deal

BASE Preissturz

  • BASE Blue All-in M SIM-Only nur € 9,99 monatlich
  • 2 GB LTE Internet-Flat bis zu 21,1 Mbit/s, danach Datenautomatik
  • Allnet-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • SMS-Flat in alle dt. Netze
  • EU Roaming-Flat
  • Hier geht es zum Deal

Daten Deals

Internet-Flat 6.000 Telekom SIM-Only für nur € 9,99 monatlich

Internet-Flat 3.000 Telekom SIM-Only für nur € 6,99 monatlich

Smart Surf O2 SIM-Only

  • Smart Surf O2 für nur € 2,99 monatlich
  • mit 1 GB Internet-Flat
  • 50 Freiminuten pro Monat
  • 50 Frei-SMS pro Monat
  • Hier geht es zum Deal

Samsung Mega-Bundles

  • Tarif: Vodafone Smart L Classic mit EU Roaming für € 39,99 monatlich
  • 2 GB LTE Internet-Flat
  • bis 225 Mbit/s, ab 2 GB SpeedGo
  • Allnet- und SMS-Flat
  • Mit Samsung Galaxy S7 edge (in schwarz oder gold) und Gear VR nur € 4,95 einmalige Zuzahlung
  • Oder mit Samsung Galaxy S7 (alle Farben außer pink) und Gear S2 nur € 4,95 einmalige Zuzahlung
  • Hier geht es zum Deal

Allnet-Flat SIM-Only

  • Tarif: Flat Allnet Comfort im Vodafone Netz nur € 9,99 Euro pro Monat
  • Allnet-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • 1 GB Internet-Flat bis 21,6 Mbit/s, ab 1 GB max. 64 Kbit/s
  • Hier geht es zum Deal
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple Watch 2 im September oder Oktober

Die in China ansässige Webseite DigiTimes berichtet unter Berufung auf Lieferantenkreise in einem Nebensatz, dass es möglicherweise schon im September oder Oktober eine neue Apple Watch geben könnte.

Generell sollen laut DigiTimes Zulieferer beim aktuellen Modell mit geringeren Stückzahlen rechnen, weil die Apple Watch nicht die Erwartungen der Kunden in Bezug auf vorhandene Apps und Akkuleistung erfüllt.

Bei einer zweiten...

Gerücht: Apple Watch 2 im September oder Oktober
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umstieg auf Logic Pro X: Mit der GarageBand ab ins Studio

So gelingt der Umstieg von GarageBand auf Logic Pro X. GarageBand macht das Musik- und Heimstudio für Einsteiger erreichbar. Darüber lockt das Profi-Studio Logic Pro X. Mit einem Preis von inzwischen nur noch 200 Euro ist die für viele entscheidende Hürde verschwunden. Wir verraten, ob und für wen sich der Aufstieg in die Logic-Liga lohnt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einstein Cubes: Neues Freemium-Denkspiel trainiert das räumliche Vorstellungsvermögen

Die Entwickler des Gehirnjogging-Spiels Einstein Brain Trainer haben jetzt Einstein Cubes im App Store veröffentlicht.

Einstein Cubes

Einstein Cubes (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Zur Installation auf dem Gerät sollte man neben iOS 6.0 auch mindestens 282 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen.

Die Entwickler von BBG Entertainment beschreiben ihren neuesten Titel mit den Worten, „Einstein Cubes ist das fesselnde Denkspiel für schlaue Köpfe und erfordert ein hohes Maß an räumlichem Vorstellungsvermögen“. In insgesamt 42 anspruchsvollen Leveln ist es die Aufgabe des Spielers, einen quaderförmigen Spielstein geschickt über verwinkelte Plattformen sicher ins Ziel zu navigieren.

Teilen von Gameplay-Videos über Everyplay

In den ersten Leveln ist dieses Unterfangen noch relativ einfach zu bewältigen, doch schon bald werden die Plattform-Konstrukte zunehmend komplizierter. Und als wäre das nicht genug, muss der Spielstein auch noch mit möglichst wenig Zügen und ohne Abstürze das Zielquadrat erreichen. „Auf dem Weg dorthin erwarten dich viele Herausforderungen und Überraschungen in Form von diversen Plattformen mit besonderen Eigenschaften, so dass du den Spieler so legen musst, dass die Plattform am besten ausgenutzt wird“, so lassen die Entwickler verlauten.

Das in einer modernen 3D-Grafik gehaltene Puzzle verfügt zudem über eine Möglichkeit, die eigenen Levelversuche über Everyplay direkt aus der App heraus zu teilen, unter anderem bei YouTube. Zwischen den Leveln werden immer mal wieder Werbebanner eingeblendet, die sich aber mit Hilfe eines fairen In-App-Kaufes von kleinen 99 Cent dauerhaft entfernen lassen. Einen kleinen Einblick in audio-visueller Form gibt es abschließend in einem YouTube-Video.

WP-Appbox: Einstein™ Cubes - The 3D Puzzle Platformer (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Einstein Cubes: Neues Freemium-Denkspiel trainiert das räumliche Vorstellungsvermögen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DINOZZZ – 3D Malbuch – Erleben Sie einzigartige, interaktive, animierte Full-3D live Dinosaurier Färbung & Malerei für Kinder & Erwachsene

Tauchen Sie in die schönen und faszinierenden dreidimensionalen Welt der Dinosaurier!

••• FUNKTIONEN
• Atemberaubende 3D Färbung Mechaniker
• Das Dino bewegt sich, wie Sie es Farbe
• Zoomen und drehen der Dinosauriers
• Erfahren Sie die wahren Fakten über Dinosaurier
• Detaillierte Grafiken

••• ECHTES 3D FÄRBUNG
Was DINOZZZ – 3D Malbuch einzigartig macht, ist die Tatsache, dass Sie die Möglichkeit haben, eine 3D, beweglichen Dinosaurier zu sehen und Sie können es auf der Stelle.
Farbe die Dinosaurier ist eine veraltete Kreatur, wird er angreifen, laufen, beißen und mit Ihnen interagieren, wenn Sie es berühren. Sie können verschieben, drehen oder Zoomen der Dinosauriers, wie Sie wollen und genießen Sie Ihre Arbeit, sobald die Färbung abgeschlossen ist!

••• FUNNY FACTS
Möchten Sie mehr über Dinos erfahren? Die app hat auch eine Menge Informationen und Fakten über die meisten von den beliebten Dinosaurier-Arten, darunter t-Rex, Velociraptor und Triceratops!

••• DINOS WARTEN
Mit realistischen Dinosauriern, detaillierte Grafiken und wahren Tatsachen, dies ist das ultimative Paket für Dino-Liebhaber. Laden Sie die app jetzt für die ultimative Dino-Spaß!

••• KOSTENLOSES APP
Dies ist die kostenlose Version von DINOZZZ – 3D Malbuch MAX. Einige Bilder sind gesperrt. Sie können alle Funktionen über einen in-app-Kauf einfach freischalten.
Wenn Sie eine app ohne in-app Einkäufe lieber, bitte beachten Sie die kostenpflichtige Version herunterladen:
DINOZZZ – 3D Malbuch MAX.

WP-Appbox: DINOZZZ - 3D Malbuch - Erleben Sie einzigartige, interaktive, animierte Full-3D live Dinosaurier Färbung & Malerei für Kinder & Erwachsene (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Café International; Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz

Rabatt auf Café International - die iOS-Umsetzung des beliebten Brettspiels wird kurzzeitig für 0,99 statt 4,99 Euro angeboten (iOS-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Bluetooth-Kopfhörer vor Launch sehr beliebt

Apple iPhone 7: Bluetooth-Kopfhörer vor Launch sehr beliebt auf apfeleimer.de

Eine wichtige Neuerung des Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus soll der wegfallende Klinkeneingang für Kopfhörer sein, der einem Lightning-Anschluss weichen muss. Diese Gerüchte haben nun für ein interessantes Ergebnis [...]

Der Beitrag Apple iPhone 7: Bluetooth-Kopfhörer vor Launch sehr beliebt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nobelpreisträger kritisiert Apples Steuertricks in Irland

Nobelpreisträger kritisiert Apples Steuertricks in Irland auf apfeleimer.de

Schon des Öfteren standen Apples Steuertricks im Fokus, insbesondere in Irland, wobei auch viele andere Großunternehmen von den Lücken im irischen Steuersystem profitiert haben. Für den Nobelpreisträger Joseph Stiglitz ist [...]

Der Beitrag Nobelpreisträger kritisiert Apples Steuertricks in Irland erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 30/16

iOS 10 hat bereits die dritte Betaphase erreicht und mit iOS 9.3.3 wurde erst in der vergangenen Woche wohl die letzte Aktualisierung für iOS 9 verteilt, ehe dann im September das große Update ansteht. Bis jetzt hat es die aktuelle Version von Apples mobilem Betriebssystem auf 86% der aktiven iOS-Geräte geschafft und bleibt damit mehr oder weniger bereits seit einigen Wochen auf demselben Stand. iOS 8 kommt dabei noch auf 11% der Geräte zum Einsatz, der Rest entfällt auf niedrigere Versionen, die vermutlich noch auf älteren Geräten verwendet werden. Im September werden dann mit iOS 10 auch verschiedene Neuerungen für den AppStore Einzug halten und man darf sicherlich gespannt sein, wie sich die neuen Möglichkeiten bei den In-App Abonnements und mit der Schaltung von Werbung in den Suchergebnissen auswirken werden. Sollte es kommen wie von Apple angekündigt, darf man sich zumindest vorsichtig auf eine bessere Übersichtlichkeit im AppStore freuen. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Pocket Casts
Auch wenn der gute, alte Podcast inzwischen beinahe schon ein Nischendasein im iTunes Store fristet, gibt es nach wie vor eine nicht unbedingt kleine Community, die diese Form des Informationskonsums auch weiterhin sehr rege nutzt. Während Apple selbst ja auch eine Podcasts-App in iOS integriert anbietet, greifen die meisten wirklichen Podcast-Nutzer allerdings eher zu einer der zahlreich vorhandenen Alternativen. In der Vergangenheit hat sich dabei Pocket Casts als eine der absoluten Empfehlungen in diesem Segment hrauskristallisiert. Allerdings musste man lange auf ein größeres Update der App warten. In dieser Woche war es nun endlich soweit. Die neue Version 6 wurde dabei komplett neu in Apples Programmiersprache Swift geschrieben und in diesem Zuge auch gleich noch mit einem neuen User Interface versorgt. Unter anderem kommt dabei auch ein neues Dark Theme zum Einsatz.Dank der neuen Technologie "Trim Silence And Volume Boost" können ab sofort auf Wunsch Sequenzen ohne Inhalt übersprungen werden, während die Lautstärke bei Sprechpassagen verbessert wird. Auf dem iPad unterstützt Pocket Casts nun zudem Multitasking und den Picture-in Picture Modus unter iOS 9. Nach wie vor eine der besten Alternativen zu Apples Podcasts-App!

Download € 3,99
   

UCast
Und wir legen noch mit einer weiteren Podcast-App nach. Dieses Mal nicht mit einem umfangreichen Update, sondern mit einem Neuzugang. Hier wird man nach dem Start von einer Gitteransicht begrüßt, in der die abonnierten Podcasts übersichtlich dargestellt werden. Gut, sowas bieten auch andere Podcast-Apps. Wirklich beeindruckend wird es aber, wenn man einen Blick in die Konfigurationsmöglichkeiten der App wirft. Hier kann von der automatischen Aktualisierung und dem automatischen Download (wahlweise im Mobilfunknetz oder ausschließlich im WLAN), über die Sortierung bis hin zu verschiedenen Themes so ziemlich alles eingestellt werden, was man sich nur denken kann. Noch dazu unterstützt die App 3D Touch und versteht sich auf dem iPad auch auf das Multitasking. Was aktuell noch fehlt, ist lediglich die Cloud-Synchronisation der eigenen Podcastsammlung. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Download € 1,99
   

Blyss
Bei Blyss handelt es sich um den vielleicht besten Puzzle-Neuzugang im AppStore aus der zurückliegenden Woche. Auf einem Spielfeld, welches zunächst aussieht, als wurden Dominosteine aneinandergelegt (nein, nicht die Dinger zum Umkippen!) geht es darum, seine Züge so geschickt zu gestalten, dass man das Spielfeld am Schluss komplett von diesen Steinen geleert hat. Hierbei spielen die auf den Steinen zu sehenden Punkte eine wichtige Rolle. Man streicht über drei oder vier aneinandergrenzende Steinde, woraufhin diese jeweils einen der Punkte verlieren. Sobald alle Punkte verschwunden sind, löst sich auch der jeweilige Stein auf. Drei verschiedene Spielmodi, die schön gestalteten Hintergründe und die dazu passende musikalische Untermalung runden ein tolles und empfehlenswertes Puzzlespiel ab.



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Road not Taken
Das toll gezeichnete Road not Taken fällt in die Kategorie der Roguelike-Puzzlespiel und kommt deutlich komplexer daher als das oben angesprochene Blyss. Und so kündigen auch die Entwickler schon an, dass Spiel handele vom Bewältigen der Überraschungen des Lebens. Ganz so dramatisch würde ich es zwar nicht ausdrücken, aber das Spiel hält in der Tat jede Menge Überraschungen parat. Man schlüpft in die Rolle eines Waldhüters, der sich nach einem heftigen Wintersturm auf den Weg durch einen riesigen Wald macht, um Kinder, die sich verirrt haben zu retten. Dabei beeinflusst der Spieler das weitere Spielgeschehen stets durch seine Entscheidungen und Handlungen. Durch die prozedural (und damit jedes Mal neu und zufällig) generierten Level spielt sich das Spiel bei jedem Start anders. Tolles Konzept, großartig umgesetzt. Eine echte AppStore Perle!



YouTube Direktlink

Download € 4,99
   

The Quest HD
Der eine oder andere wird The Quest bereits von anderen Plattformen kennen. Als Original im Jahre 2009 erschienen, ist das klassische Rollenspiel nun auch für das iPad verfügbar. In einer Fantasy-Welt begibt man sich im Auftrag des Königs von Monares auf die Reise, um das mysteriöse Verschwinden des Gouverneurs von Freymore aufzuklären und gleichzeitig eine geheimnisvolle dunkle Macht davon abzuhalten das Königreich zu übernehmen. Bevor es losgeht, wählt man seinen Charakter aus einer von fünf verfügbaren Kasten und stattet ihn mit einer Reihe von Fähigkeiten, Waffen und weiteren Dingen aus, ehe man sich auf den Weg durch eine riesige Welt voll von Bergen, Wäldern, Flüssen und Städten, lernt dabei verschiedene andere Chraktere kennen, löst so Stück für Stück Rätsel und Aufgaben und muss sich auch im Kampf beweisen. Dies alles spielt sich in einer handgezeichneten, frei erkundbaren offenen Welt ab. Verliert auch auf dem iPad nichts von seinem Charme!



YouTube Direktlink

Download € 7,99
   

GoldenHour One
Der Neuzugang GoldenHour One sortiert sich zwar in die Kategorie der Foto-Apps ein, ist allerdings weder ein Filter, noch bringt er eine Fotografier- oder eine Nachbearbeitungsfunktion mit. Stattdessen dient sie als Hilfsmittel, um die beste Zeit für eine natürliche Beleuchtung der zu schießenden Fotos zu ermitteln. Hierzu werden der aktuelle Standort, die Uhrzeit und das Datum herangezogen, um so die namensgebende goldene Stunde (die Zeit nach Sonnenaufgang und vor Sonnenuntergang) als auch die blaue Stunde (für die Nachtfotografie; leicht erhellte Umgebung statt kompletter Dunkelheit) zu ermitteln. Dank integriertem Sky- und LightIndex spuckt die App zudem die wahrscheinlichen Wolken- und Lichtverhältnisse aus Basis der Wettervorhersage aus und eine Karte gibt Empfehlungen für die perfekten Location für die Aufnahmen. Ein äußerst nützliches Hilfsmittel für alle, die möglichst perfekte Fotos schießen möchten!

Download € 3,99
   

Linia
Und wir puzzeln weiter. Bei Linia dreht sich alles um die bereits namensgebenden Linien. Diese werden in gute, alter Fruit Ninja () Manier per Fingerwisch auf das Display gezeichnet, müssen allerdings die darauf zu sehenden Objekte so durchkreuzen, dass die dabei getroffenen Farben einer vorgegebenen Folge entsprechen. Schön ist dabei vor allem die entspannte Athmosphäre, die durch die rotierenden Objekte und die untermalende Musik erzeugt wird. Hierdurch wird es nie hektisch und man kann sich auf die Aufgabe voll und ganz konzentrieren. Insgesamt bringt Linia mehr als 80 einzigartige und bunte Level mit, wobei man sich neue Stück für Stück freispielt. Sehr schön!



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Cosmos Rings
Nein, die Apple Watch ist eigentlich wirklich nicht die prädestinierte Plattform für Spiele, was sich allein schon aus der Displaygröße und den eingeschränkten Bedienmöglichkeiten ergibt. Dies hat die Entwickler von Square Enix, ihres Zeichens unter anderem verantwortlich für die Rollenspielserie Final Fantasy, aber nicht davon abgehalten, nicht doch ein RPG für diese Plattform zu entwickeln und damit das bislang wohl mächtigste Spiel für die Apple Watch vorzulegen. Im Zentrum der Story hinter Cosmos Rings steht das Verschwinden einer Göttin, wodurch sämtliche Zeiten verwischen und es keine Vergangenheit, keine Zukunft und keine Gegenwart mehr gibt. Nun liegt es am Spieler, die Göttin zu finden und damit die Normalität der Zeit wiederherzustellen. Bei der Bedienung kommt eine Mischung aus Touchgesten und der digitalen Krone zum Einsatz. Mit letzterer kann man in bestimmten Situationen die Zeit vor- und zurückdrehen. In die weitestgehend automatisierten Kämpfe greift man per Touchgesten ein, mit denen sich beispielsweise Schwerthiebe ausführen kann. – mithilfe der Digital Crown. Ein thematisch also perfekt auf das Spielgerät Watch abgestimmtes Game, das auch grafisch überzeugt. Sicherlich kein klassisches Spiel, zeigt Cosmos Rings aber eindrucksvoll, was auch auf der Apple Watch möglich ist. Das Spiel wird auf dem iPhone erworben, kann aber ausschließlich auf der Apple Watch gespielt werden. Der Einführungspreis von € 5,99 gilt noch bis zum 31. August. Anschließend steigt der Preis auf € 8,99.



YouTube Direktlink

Download € 5,99
   

Kostenlose Apps

Paint it Back
Paint it Back ist eines dieser Spiele, die ich schon seit Ewigkeiten auf dem iPhone habe, weil man es eben immer mal wieder hervorkramt und sich damit ein wenig die Zeit vertreibt. Zugegeben, die Optik ist nicht gerade das, was man heutzutage als Eye-Candy bezeichnen würde. Das Spielprinzip macht aber dermaßen Spaß, dass dies gar nicht sonderlich auffällt, zumal die Grafik eben funktional an dieses Spielprinzip angepasst ist. In dieser Woche nun schlug vollkommen überraschend ein großes Update für Paint it Back im AppStore auf, was das Spiel mal wieder in die AppStore Perlen hievt. Die Idee ist schnell erklärt. Es geht darum, mithilfe eines in Kästchen eingeteilten Spielfelds die verlorengegangenen Bilder einer Kunstgalerie nachzuzeichnen. Hierzu wird einem angezeigt, wie viele der senkrechten und waagerechten Kästchen schwarz einzufärben sind, um hiermit möglichst nah an das Original heranzukommen. Das ist am Anfang noch recht einfach, schon bald muss man allerdings nach dem Ausschlussverfahren vorgehen, um die Rätsel zu lösen. Neben neuen Bildern gibt es seit dem Update nun unter anderem auch 20×20-Rätselfelder, ein Querformat-Modus und neue Achievements im Game Center. Die ersten 75 von insgesamt 150 Bildern lassen sich dabei kostenlos spielen. Die restliche können anschließend bei Gefallen per In-App Purchase freigeschaltet werden. Nach wie vor cool!



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

HERE WeGo
Wenngleich für mich nach wie vor die Apps von Navigon (z.B. Navigon Europe - € 79,99 im AppStore) das Maß aller Dinge in Sachen Navigation auf dem iPhone sind, gibt es natürlich auch Alternativen. Die vielleicht beste dieser Alternativen ist das einst von Nokia ins Leben gerufene HERE, von dem auch das Kartenmaterial für die Navigon-Apps stammt. Ihr großer Vorteil gegenüber vielen anderen kostenlosen Navi-Apps: Die App kann auch im Offline-Modus mit zuvor heruntergeladenen Karten genutzt werden. Dabei hat man Zugriff auf sehr gutes Kartenmaterial von 150 Ländern, in 120 davon ist auch eine Fußgänger-Navigation möglich. Das Herunterladen der Karten kann in Deutschland beispielsweise komplett (ca. 1 GB) oder auch nur für einzelne Bundesländer (zwischen 150 und 300 MB) geschehen. Gerade im Ausland bietet dies diverse Vorteile. Weitere Funktionen umfassen Verkehrsmeldungen, Echtzeitinformationen zum öffentlichen Nahverkehr, diverse POIs und Gebäudeansichten in 3D. Optisch und technisch braucht sich die HERE-App hinter den kostenpflichtigen Angeboten nicht verstecken und bietet somit eine echte kostenlose Alternative zu diesen. In dieser Woche wurde die App nun auf Version 2.0 gehievt und dabei nicht nur umbenannt, sondern auch mit einer neuen Optik und neuen Funktionen ergänzt. So hat man nun auch direkt innerhalb der App Zugriff auf verschiedene CarSharing-Optionen und einen Taxi-Ruf inkl. Preisschätzung an. Zudem verfügt HERE WeGo nun auch über Informationen zum öffentlichen Nahverkehr in über 1.300 Städten, sowie eine Fahrrad-Navigation. Verbessert wurden unter anderem die Sprachnavigation und die Turn-by-Turn Anzeigen. Entsprechende Hinweise informieren darüber hinaus über Geschwindigkeitsbegrenzungen und bevorstehende Abbiegungen.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Microsoft Pix
Die meisten werden vermutlich nach wie vor in erster Linie auf die ins System integrierte Kamera-App auf dem iPhone und iPad setzen. Meine erste Alternative hierzu ist nach wie vor Camera+ (€ 2,99 im AppStore). Nun möchte aber auch Microsoft ein Stück vom Kuchen der iPhone-Fotografie abhaben und bringt mit seiner Pix-App die nach eigenen Angaben intelligenteste iOS-Kamera-App überhaupt in den AppStore. Dies macht sich für den Nutzer unter anderem dadurch bemerkbar, dass es keinerlei Konfigurationsmöglichkeiten innerhalb der App mehr gibt. Lediglich einen Sucher und den Auslöser findet man noch. Um den Rest kümmert sich die App ganz automatisch, womit Pix quasi den kompletten Gegenpol zum oben genannten Camera+ darstellt. Entwickelt wurde die App auf Basis der drei Leitlinien "People-First", "Smart" und "Fun". Dies führt dazu, dass die App sich vor allem um Menschen als die wichtigsten Objekte auf Fotomotiven kümmert. Pix besitzt dabei intelligente Funktionen um diese bestmöglich abzulichten und dreht hierzu an allen Stellschrauben, an denen auch ein professioneller Fotograf ansetzen würde. Der Fun-Aspekt wird über Funktionen wie die Erstellung automatischer Loops und Animationen, sowie das Aktivieren der Bildstabilisation wenn Pix Bewegungen auf den geknipsten Fotos wahrnimmt umgesetzt. Nach einem ersten Test liefert die App in der Tat ausgezeichnete Ergebnisse, vor allem bei der Personen-Fotografie. Ausprobieren!



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Redstory - Rotkäppchen
In dieser Mischung aus Endlos-Runner und Platformer haben die Grafiker ganze Arbeit geleistet. Knallbunt, super detailreich und dabei stets flüssig präsentiert sich die aufgemotzte Rotkäppchen-Story. Der böse Wolf hat nämlich die Karte gestohlen, auf der das Haus der Großmutter eingezeichnet ist. Diese muss natürlich aus den aus dem Märchen bekannten Gründen schnellstmöglich gewarnt werden. Das Spiel scrollt permanent von rechts nach links und der Spieler muss dafür sorgen, dass unsere rotbehelmte Protagonistin nicht mit einerm der Hindernisse kolidiert oder in einen der Gegner rennt. Hin und wieder gilt es zudem, kleine Rätsel zu lösen, um im Spiel voran zu kommen. Das Spiel ist kostenlos, blendet aber hier und da Werbung ein. Diese lässt sich zum Start zum halben Preis des In-App Kaufs entfernen.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Fiete Sports
Die Spiele rund um den Seemann Fiete gehören sicherlich zu den beliebtesten Spielen im AppStore. Passend zu den in der kommenden Woche beginnenden Olympischen Spielen in Rio kommt nun auch eine Sport-Variante aus dem Fiete-Umfeld in den AppStore. Dabei macht sich unser Protagonist mit dem Matrosenhemd mit seinen Freunden auf den Weg zu den Sommer-Spielen und tritt dort gegen ebendiese in verschiedenen Disziplinen, wie unter anderem Hürden-Lauf, Fahrradfahren oder Schwimmen an, um möglichst viele Goldmedaillen zu gewinnen. Dabei sollte allerdings auch immer das Motto "Dabei sein ist alles" beherzigt werden. Das Spiel präsentiert sich mit den gewohnten lustigen Animationen und wunderschön gezeichnet und ist laut den Entwicklern die lustigste Sport-App, die es für Kinder gibt. Und wie immer bei Fiete ist all dies komplett kostenlos und ohne In-App Käufe.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

DeinTeam
Manch einer wird vermutlich bereits der Tages- der Sportpresse entnommen haben, dass nun auch deutsche Profi-Fußballer im AppStore mitmischen. So waren die vier Bundesligaprofis Marcel Schäfer, Christian Träsch (beide VfL Wolfsburg), Christian Gentner (VfB Stuttgart) und Daniel Baier an der Entwicklung einer (Fußball-)App beteiligt, die sich um die umfassende Organisation einer Mannschaft kümmern soll. Dabei ist es vollkommen unerheblich, ob es sich um eine Profi- oder eine Amateurmannschaft handelt oder ob sie aus dem Fußball oder einer anderen Mannschaftssportart stammt. So wirde Dein Team speziell für Mannschaften, Vereine und Gruppen entwickelt, um die Logistik, Kommunikation und Verwaltung zu erleichtern. Unter anderem kann hiermit die Mannschaftskasse verwaltet, Trainingsstatistiken erstellt oder auch die Kommunikation zu Gemeinschaftsterminen organisiert werden. Da die vier Profis dem Jugend- und Amateursport etwas zurückgeben möchten, wird die App kosten- und werbefrei angeboten und kann von jedem frei genutzt werden.

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store im World Trade Center, morgen Eröffnung in Brooklyn

Apple hat bestätigt, einen Apple Store im World Trade Center zu eröffnen.

Der insgesamt zehnte Apple Store in New York wird noch in diesem Jahr an den Start gehen. Die Gerüchte zu diesem Standort gehen bereits drei Jahre zurück.

Apple-Store London

10. Apple Store in NY angekündigt

Die Verkaufsfläche soll sich auf zwei Stockwerke mit je etwa 930 Quadratmetern erstrecken. Der Store wird sich unterirdisch in der Shopping-Meile des Transportation Hubs befinden, wie MacRumors berichtet.

Morgen Start in Brooklyn 

Am morgigen Samstag, 30. Juli, eröffnet übrigens der erste Apple Store in Brooklyn. Hat lange gedauert, bis auch der angesagte Hipster-Bezirk Brooklyn einen Apple Store erhält. Aber nun ist es in Williamsburg soweit. Falls Ihr gerade in den Staaten Urlaub macht: 247 Bedford, Ecke 3. Straße Nord, ab 10 Uhr Ortszeit.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car: Selbstfahrende Autos nun im Fokus

Apple Car: Selbstfahrende Autos nun im Fokus auf apfeleimer.de

Vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass Bob Mansfield nun für das Project Titan, also das Apple Car, verantwortlich ist. Die erste große Neuerung hat sich bereits gezeigt, und [...]

Der Beitrag Apple Car: Selbstfahrende Autos nun im Fokus erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: das erfolgreichste Produkt aller Zeiten

Es war nur eine Frage der Zeit. Vor wenigen Tag hat Apple offiziell verkündet, dass das Unternehmen die magische Grenze von 1 Milliarde verkaufter iPhones durchbrechen konnte. Wahnsinn. 2007 auf den Markt gekommen, hat es nicht einmal 10 Jahre gedauert, bis man diesen Meilenstein erreichen konnte.

iphone_se_test_14

iPhone: das meist-verkaufte Telefon, die meist-verkaufte Kamera, der meist verkaufte MP3-Player…

Die Analysten von Asymco in Persona von Horace Dediu haben sich noch einmal mit dem iPhone-Meilenstein beschäftigt und ein paar andere Produkte im Bezug auf die Verkaufszahlen mit dem iPhone verglichen. Anbei eine Liste mit den best-verkauften Produkten in unterschiedlichen Kategorien

  • Fahrzeugmodell: VW Beetle 21,5 Millionen
  • Fahrzeugmarke: Toyota Corolla 43 Millionen
  • Musik-Album: Thriller 70 Millionen
  • Fahrzeug: Honda Super Cub 87 MIllionen
  • Buch: Herr der Ringe 150 Millionen
  • Spielzeug: Rubik-Würfel 350 Millionen
  • Spielekonsole: Playstation 382 Millionen
  • Buchserie: Hary Potter 450 Millionen
  • Mobiltelefon: iPhon 1 Milliarde

Darüberhinaus, so betont Dediu, sei das iPhnoe die meist-verkaufte Kamera, der meist verkaufte MP3-Player, der meist verkaufte Videobildschirm und der meist verkaufte Compter. Kurzum: Das best-verkaufte Produkt aller Zeiten. Das iPhone sei mehr als ein Produkt. Das iPhone hat die Welt verändert, da es uns verändert hat, so der Analyst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMovie: Apples Filmschnitt-App nach Update mit Schnellstart-Option

Gelegentlich ein paar kleine Videoclips zusammenschneiden und mit Effekten und Übergängen versehen? Das geht prima mit Apples eigener App iMovie.

iMovie iOS

iMovie (App Store-Link) dürfte den meisten iOS-Nutzern bekannt sein, immerhin verteilt Apple das Videobearbeitungs-Programm seit einigen Geräte-Generationen als kostenloses Beiwerk, das sich im App Store optional gratis herunterladen lässt. Für diejenigen, die nicht in den Genuss des kostenlosen Angebots kommen, fällt ein einmaliger Preis von 4,99 Euro für die Universal-App an. iMovie ist 697 MB groß, erfordert iOS 9.3 zur Installation und kann in deutscher Sprache genutzt werden.

Über die Funktionen von iMovie wurde schon oft und in aller Ausführlichkeit berichtet. Wer bisher noch nichts von der praktischen und auch für Anfänger dieses Metiers durchaus geeigneten Video-Software noch nichts gehört hat, kann sich auf viele nützliche Features freuen, die es erlauben, mit wenigen Fingertipps tolle Videos zu erstellen und diese zu sichern oder mit Freunden zu teilen.

iMovie erlaubt auf unterstützten Geräten sogar das Anfertigen von Videos in 4K-Auflösung oder 1080p mit 60 fps, hält eine Auswahl an 14 Trailervorlagen für hollywoodreife Filme sowie acht unterschiedliche Videothemen bereit, und verfügt über zehn von Apple gestaltete Videofilter. Die Clips lassen sich zudem mit Effekten wie Zeitlupe, Zeitraffer, Bild-in-Bild und geteilter Bildschirm versehen, auch integrierte Musik- und Audioeffekte stehen in der App bereit. Darüber hinaus lassen sich Songs aus der eigenen Musikbibliothek oder eigene Sprechertexte einbinden.

Neue Möglichkeiten für den Bildungsbereich

Mit dem nun erfolgten Update auf Version 2.2.3 von iMovie hat Apple unter anderem Wert auf weitere Optionen der Video-Weiterleitung nach der Bearbeitung gelegt. So ist es jetzt möglich, Clips bei Facebook und Vimeo über die Standardschnittstelle von iOS zum Teilen von Inhalten zu teilen.

Auch das Anfertigen eines neuen Films wird in v2.2.3 von iMovie nun noch schneller von der Hand gehen. Projekte können nun durch das Auswählen von mehreren Fotos und Videos in einer Art Schnellstart-Modus zügig begonnen werden und beschleunigen den Arbeitsprozess daher erheblich. Für den Bildungsbereich wurde darüber hinaus die Möglichkeit geschaffen, die mit iOS 9.3 eingeführte Funktion von geteilten iPads zu nutzen.

WP-Appbox: iMovie (4,99 €, App Store) →

Der Artikel iMovie: Apples Filmschnitt-App nach Update mit Schnellstart-Option erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pangu kündigt Jailbreak für iOS 9.2 bis 9.3.3 an

Die lange Durststrecke für Jailbreaker scheint bald vorbei zu sein. Nach bald einem Jahr ohne Jailbreak für aktuelle iOS-Versionen hat das Hacker-Team Pangu nun über Twitter einen neuen Jailbreak angekündigt. Dieser soll in Kürze verfügbar sein und wird die iOS-Versionen 9.2 bis 9.3.3 sowie 64-Bit-Geräte unterstützen.

We are going to release Pangu jailbreak tool for iOS 9.2 - 9.3.3...​

Pangu kündigt Jailbreak für iOS 9.2 bis 9.3.3 an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Velvet Dreamer & Paulsen & Stryczek

cover170x1702013 erschien “Velvet Dreamer – “Last Kiss Of Summer” Tim Gelo Debütalbum mit einer Mischung aus  Chillout, Lounge, World Music und Jazz.

Jetzt veröffentlicht er ein Remix-Album auf dem Label “Lemongrass” , das ich für entspannte Abende empfehlen kann. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Bevor wir uns ins Wochenene verabschieden, gibt es noch in gewohnter Manier unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage. Wie jede Woche haben wir euch die neuen iOS Spiele im Gesamtwert von maximal 10€ herausgepickt, die uns besonders gut gefallen haben.

-i22232-Definitiv eine der verrücktesten Neuerscheinungen der Woche ist Severed (AppStore). In dem 5,99€ teuren Premium-Download kämpft ihr euch mit einer einarmigen und mit einem lebenden Schwert bewaffneten Kreigerin durch eine bunte Dungeon-Welt voller Monster. Mehr Infos zur Universal-App gibt es hier.-gki22232-

-i22229-Ein toller Space-Shooter ist Phoenix II (AppStore). Der Download ist kostenlos und bremst auch nicht mit F2P-Elementen ein. Dafür bietet er rasantes, schweres und vor allem grafisch äußerst ansprechendes arcade-Shooter-Gameplay mit täglichen Missionen, wie ihr hier nachlesen könnt.-gki22229-

-i22201-Auch wenn das Spielprinzip wahrlich nicht neu ist, konnte uns Blicke (AppStore) überzeugen. Das Puzzle bietet 72 Level und kostet als Universal-App 1,99€, wie ihr auch hier erfahrt.-gki22201-

Wir denken, damit habt ihr genug Spielefutter für das Wochenende. Wir wünschen euch eine tolle und entspannte Zeit und viel Spaß mit unseren iOS Spiele Empfehlungen.

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digital fortschrittlich: Einzigartiges Estland

Estland: Digital fortschrittlich. Alt und Neu liegen in Estland dicht beieinander. Kaum ein Land ist digital so fortschrittlich wie der nördlichste und kleinste der baltischen Staaten, in dem der Zugang zum Internet seit 2000 ein Grundrecht ist. So ist kostenloses WLAN in der mittelalterlichen Altstadt Tallins fast flächendeckend verfügbar.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightning-auf-Klinke: Angeblicher Apple-Adapter im Video

Lightning-auf-Klinke-Adapter

Um einen gängigen Kopfhörer mit 3,5mm-Klinkenstecker an das “iPhone 7” anzuschließen, könnte auch Apple selbst einen Adapter anbieten. Dritt-Hersteller wittern ebenfalls das Geschäft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wire

Eine einfache und elegante App zum Anrufen, Teilen von Bildern, Musik, Videos und vielem mehr in persönlichen und Gruppenunterhaltungen.

• Schnelle und sichere Textmitteilungen
• Glasklare und voll verschlüsselte Anrufe in HD-Qualität — bei Gruppen auch in Stereo
• Elegante Unterhaltungen mit Bildern, Sketches, GIFs, YouTube, Spotify und SoundCloud
• Gruppenunterhaltungen für bis zu 128 Personen
• iOS, mobile Telefon-, Tablet- und Desktop-Anwendungen – voll synchronisiert auf allen Geräten.

WP-Appbox: Wire (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kopf einschalten! Für dieses top bewertete und kostenlose Physikspiel musst Du kreativ sein

Brain it on IconDas kostenlose Physik-Denkspiel Brain it on (iPhone und iPad / Android) hat seit Erscheinen vor einem Jahr bereits viele Fans gewonnen. Ich bin bei einem Interview über Apps von dem Journalisten darauf aufmerksam geworden, der hat es als seine Lieblingsapp bezeichnet. Ich bin da naturgemäß immer etwas vorsichtiger, kann aber verstehen, warum der Kollege das Spiel so gerne spielt.

In Brain it on zeichnest Du selbst Formen, um die Aufgabe zu lösen. Da es ein Physikspiel ist, muss man die Schwerkraft einberechnen und sich tatsächlich gut überlegen, wie man vorgehen möchte. Ein großes Plus: Du kannst so oft versuchen, wie Du willst. Ein weiteres Plus: Alle Spielinhalte sind kostenlos – nur wenn Du Level freischalten willst, die eigentlich noch nicht für Deine Leistung freigegeben sind, dann kannst Du das vorzeitige Freischalten per In-App-Kauf zahlen.

Aber wie schon so oft: Damit verliert das knifflige Spiel einen Teil des Reizes. Es ist ja gerade so, dass der Reiz darin liegt, es so lange auszutüfteln, bis man es selbst schafft. Und dass es geht, sieht man auch daran, dass unten angegeben ist, wieviele Spieler die Aufgabe schon gelöst haben. Bei 50 bis 100 Millionen Downloads sind die Zahlen auch hier beeindruckend. Sie liegen am Anfang so bei 25 Millionen…

Jeder erfolgreiche Versuch von Dir wird mit der üblichen Sternenbewertung einsortiert, da spielt dann natürlich auch die Zeit bis zur Lösung eine Rolle.

Und wenn es mal nicht weitergehen will und Dir nichts mehr einfällt, wie Du zum Beispiel den Ball irgendwo rein bekommst oder auch rausfallen lassen kannst, dann kannst Du Dir für den Preis eines Werbevideos einen Hinweis anzeigen lassen, der zwar nicht die Lösung ist, Dich aber zur Lösung bringen wird.

Versuche es einfach mal, ich denke auch, dass wir es hier mit einem verdienten App Store Highlight zu tun haben.Wer mag, kann sich mit seinem facebook-Profil anmelden – so kannst Du sehen, wer von Deinen Freunden auch mitspielt und mit ihnen in einen Wettbewerb treten. Wer die meisten Sterne gesammelt hat, ist oben.

Es gibt auch einen Level-Editor, der aber nur genutzt werden kann, wenn man per In-App-Kauf alle Level freigeschaltet hat. Ich brauche den nicht, ich werde dieses Wochenende mal schauen, wie weit ich komme… Es gibt auch Community-Levels für alle, das sind die Levels, die von anderen Spielern hinzugefügt wurden – so gehen die Aufgaben nicht so schnell aus…

Brain it On! – Physics Puzzles läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.1 oder neuer. Das Spiel braucht 232 MB Speicherplatz und ist teils in deutscher, teils in englischer Sprache. Es wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Brain it On! – Physics Puzzle läuft auf Android-Geräten mit Android-Version 4.1 oder höher, braucht hier nur 32 MB Speicherplatz und ist ebenfalls in einem deutsch/englisch Mix gehalten. Auch für Android kostenlos.

In Brain it on können viele Wege zum Ziel führen, denn Du zeichnest die Lösung...

In Brain it on können viele Wege zum Ziel führen, denn Du zeichnest die Lösung…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Room Locator soll HomeKit-Räume identifizieren

Locate 500Die in Pullach ansässigen Macher der Devices-Applikation, ein iOS-Download zum Verwalten und Konfigurieren des persönlichen HomeKit-Setups, werden im kommenden Monat einen Hardware-Puck zur Identifikation der in HomeKit hinterlegten Räume auf den Markt bringen. Bei dem sogenannten „Room Locator“ handelt es sich um eine 5cm x 1cm großen Bluetooth-Sender, der im Bücherregal, auf dem Kühlschrank oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Spiele-Tipps und viele Rabatte fürs perfekte Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Blockbuster-Sale

Auch heute gibt es bei iTunes gleich zwei HD-Kauffilme zum Sonderpreis von je 3,99 Euro:

Honig im Kopf Honig im Kopf
Keine Bewertungen
7,99 €
Arlo & Spot Arlo & Spot
Keine Bewertungen
3,99 €

Software zum Sparpreis

App-News

Amazon Drive: Ab sofort gibt es unbegrenzten Speicherplatz für alle, drei Monate könnt Ihr gratis testen:

Amazon Cloud Drive Amazon Cloud Drive
(12)
Gratis (universal, 20 MB)

iMovie: Apples Videobearbeitung wurde aktualisiert, jetzt ist noch einfacher Video-Projekte zu erstellen. Außerdem wurde das Teilen-Menü verbessert:

iMovie iMovie
(3)
4,99 € (universal, 568 MB)

Carmageddon: Der Death Racer lässt sich nach weit über einem Jahr erstmals wieder gratis laden:

Carmageddon Carmageddon
(3)
0,99 € Gratis (universal, 109 MB)

Premiumspiele zum Sonderpreis, schaut Euch neben unserer Rabattliste oben auf jeden Fall auch diese lohnenswerten Angebote genauer an:

Shibuya Grandmaster Shibuya Grandmaster
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Take Off - The Flight Simulator Take Off - The Flight Simulator
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 698 MB)
Vergessene Orte: Der Verlorener Zirkus - ein Wimmelbildabenteuer ...
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 198 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(101)
2,99 € 0,99 € (universal, 296 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(7)
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Café International Café International
(45)
4,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
Hack RUN Hack RUN
(8)
2,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)
Orbitum Orbitum
(1)
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)

Dead on arrival: Der Yahoo Messenger wurde für Windows und Mac neu aufgelegt. Unsere Prognose: Keine Chance gegen WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram und Line.

Phoenix II: Das Shoot’em Up ist kurz vor Redaktionsschluss des heutigen App-Mix aufgeschlagen. In dem Bullet-Hell-Shooter lassen sich 40 Schiffe sammeln und im Laufe des Spiels verbessern:

Phoenix II Phoenix II
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 78 MB)

GoldenHour.One: Das richtige Foto zur besten Zeit – das verspricht die neue Premium-App, die Euren Standort und die Uhrzeit analysiert, damit Ihr das optimale Bild schießt:

GoldenHour.One GoldenHour.One
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 17 MB)

Disney Crossy Road punktet heute mit dem Karibik-Update, das 14 neue Charaktere enthält:

Disney Crossy Road Disney Crossy Road
(1)
Gratis (universal, 96 MB)

App des Tages

Legends of Heropolis, das neue Aufbauspiel von Kairosoft, haben wir heute zur App des Tages gekürt – mehr Details hier bei uns:

Legends of Heropolis Legends of Heropolis
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 56 MB)

Die besten neuen Spiele für Euer perfektes Wochenende:

Blyss gehört optisch und inhaltlich zu den besten Neuerscheinungen. Viele Herausforderungen, gute Logik-Puzzle, Suchtgefahr – wer den farbenfrohen Puzzler einmal zu spielen beginnt, kommt nicht mehr weg davon:

Blyss Blyss
(3)
1,99 € (universal, 56 MB)

blyss_puzzle_1

Severed: Dungeon-Kämpfe in Fantasywelten, Schwertkämpfe, die zu Albträumen werden könne – diese neue Game-App, schon auf der Konsole ein Blockbuster, ist jetzt auf iOS portiert worden und nur für kurze Zeit zum Startpreis erhältlich.

Severed Severed
(14)
9,99 € 5,99 € (universal, 204 MB)

Road Not Taken: Als Waldwächter werden in diesem Spiel düstere Level durchquert. Der Protagonist hat sich zwischen mehreren weiterführenden Wegen zu entscheiden und Kinder vor Monstern zu retten.

Road Not Taken Road Not Taken
(10)
4,99 € (universal, 137 MB)

Linia: Rhythmisch sollen hier Linien durch rotierende Farbfelder gezogen werden. Die dabei getroffene Farbfolge soll einer vorgegebenen Folge entsprechen. Ein buntes Puzzle, das viel Geschick und Konzentration verlangt.

Linia Linia
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 34 MB)

The Quest HD: Eine große, handgezeichnete Mittelalterwelt wartet in diesem Port eines Spiels von 2009 auf Euch. Mit klassischem Rollenspiel-Gameplay wandert Ihr durch Städte und Landschaften, trefft Freund und Feind, sammelt Items und mehr.

The Quest HD The Quest HD
(1)
7,99 € (universal, 204 MB)

Blicke: In 72 Leveln werden in diesem Puzzler farbige Blöcke durch Labyrinthe navigiert. Klassisch, minimalistisch – und höchst anspruchsvoll.

Blicke Blicke
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 34 MB)

RedStory: Als liebevoll animiertes Rotkäppchen erlebt Ihr das berühmte Märchen neu. Das Spiel ist wie ein 2D-Runner konzipiert, also müssen dabei Hindernisse vermieden und kleine Rätsel gelöst werden, um weiterzukommen.

RedStory - Rotkäppchen RedStory - Rotkäppchen
(6)
Gratis (universal, 105 MB)

Duck Roll: Als beinahe quadratische Ente kullert die Hauptfigur dieses Spiels durch vertrackte Level. Verschiedene Werkzeuge helfen Euch dabei, den Weg zum Ziel zu finden.

Duck Roll Duck Roll
(1)
Gratis (universal, 39 MB)

Fiete Sports: Passend zu Olympia in Rio kommt die beliebte Kinderspiel-Reihe Fiete mit einer Sport-Version um die Ecke. In allen beliebten Disziplinen der internationalen Sport-Wettkämpfe können Medaillen errungen werden.

Fiete Sports Fiete Sports
(1)
Gratis (universal, 55 MB)

Piczle Lines JR Blue: Ebenfalls ein toller Zeitvertreib für Kinder. Gleichfarbige Punkte sollen mit Linien verbunden werden, deren Länge durch Zahlen vorgegeben ist.

Piczle Lines JR: Blue
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 118 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hilfreiche Hausbesuche: Reparando repariert Smartphones beim Kunden

Logo von Reparando

Kaputtes Smartphone, was tun? Meist ist ein Ausflug zum Apple Store unumgänglich. Die Firma Reparando bietet eine interessante Alternative, die Smartphonereparatur vor Ort. Wir haben uns das Unternehmenskonzept angeschaut und ausprobiert.

Trotz Unibody-Gehäuse und Gorillaglas 3, Smartphones sind empfindliche Geräte. Eine ungeschickte Bewegung, ein mal nicht richtig aufgepasst, schon droht ein gesplittertes Display oder eine kaputte Kamera. Und manchmal treten Defekte einfach so auf. In solchen Fällen hilft normalerweise nur der Gang zum Händler, bei iPhones zumeist der Apple Store. Kann man Smartphones auch anders reparieren?
Smartphones sind inzwischen höchst komplexe Geräte, die Packungsdichte ist hoch und nimmt immer mehr zu. Die Geräte werden häufig nur noch von viel Klebstoff zusammengehalten. Geht etwas kaputt, kann man zu Hause meist nichts mehr tun, anders als bei früheren Desktops, wo der kundige Heimwerker verschiedene Reparaturen oder Erweiterungen am Tower noch von Hand erledigen konnte. Auch Handyläden und Elektronikmärkte schicken Smartphones in der Regel zum Hersteller. Im Apple Store werden einige Reparaturen auch direkt durchgeführt, doch die Terminlage ist oft angespannt und die Shopdichte erfordert längere Anfahrtzeiten. Dieser Problematik hat sich das Startup Reparando angenommen.
Es wurde 2015 von dem Stuttgarter Vincent Osterloh gegründet, der bereits zuvor einen PC-Reparaturservice aufgebaut hatte.
Das Versprechen von Reparando: Smartphones reparieren, direkt beim Kunden.

Was wird repariert?

Im Leistungsumfang der möglichen Reparaturen finden sich alle aktuellen Smartphones und Tablets von Apple und Samsung.

lauraliebt.de - Reparando

lauraliebt.de – Reparando

Im Gespräch zeigt sich aber, dass die Servicetechniker sich auch weniger gängigen Modellen annehmen, in dem Fall kann sich die Reparatur aber als komplizierter gestalten. Repariert werden die am häufigsten auftretenden schweren Defekte, die Smartphones erleiden. Displayschäden werden ebenso bearbeitet wie defekte Haupt- und Frontkameras oder auftretende Wasserschäden. Auch Schäden am Lautsprecher, sowie Home-Button des i-Device nimmt sich Reparando an. Nicht immer ist allerdings ein Austausch einer Komponente nötig. Manchmal geht es auch einfacher. Der Servicetechniker wird das Problem dann beheben, ohne einen deutlich teureren Komplettaustausch vorzunehmen.
Derzeit ist Reparando in 14 deutschen Großstädten aktiv. Darunter finden sich Hamburg, Berlin, München, Köln, einige Ruhrgebietsmetropolen, Freiburg, Augsburg, sowie der Firmensitz Stuttgart.
Wie eine Reparatur durch Reparando abläuft, wo das Unternehmen die exotischen Ersatzteile auftreibt und wie man unangenehmen Überraschungen wie dem iPhone-Fehler 53 ausweicht, verrät unser zweiter Teil dieser Beitragsserie.

The post Hilfreiche Hausbesuche: Reparando repariert Smartphones beim Kunden appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist das der Lightning-Klinke-Adapter für das iPhone 7?

Aus Vietnam kommen Fotos und ein Video, die einen Adapter zeigen sollen, den Apple angeblich anbieten soll. Er kann den Lightning-Anschluss zur analogen Klinke konvertieren, damit man Lautsprecher mit einem 3,5-mm-Klinkenanschluss verwenden kann. Ist das der Adapter? Das Magazin tinhte.vn aus Vietnam hat offenbar aus einem dort ansässigen Foxconn-Werk einen Adapter erhalten. Er soll aus (...). Weiterlesen!

The post Ist das der Lightning-Klinke-Adapter für das iPhone 7? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Old Man’s Journey: Ausblick auf ein vielversprechendes Premium-Spiel für iOS

Ein unabhängiges Entwicklerteam aus Wien arbeitet derzeit an einem vielversprechenden Premium-Spiel für iPhone und iPad. Wir wollen euch Old Man’s Journey schon jetzt ein wenig näher vorstellen und haben mit einem der verantwortlichen Entwickler über das Projekt gesprochen.

Old Mans Journey 1

Vor einigen Tagen habt ihr Old Man’s Journey vorgestellt. Kannst du die Geschichte und Idee des Spiels kurz zusammenfassen?
Felix Bohatsch: Old Man’s Journey ist ein langsames, ernsthaftes Puzzle-Spiel. Man begleitet einen alten Mann auf einer berührenden Reise und wie bei jeder guten Wanderschaft erfährt man dabei mehr über seinen Begleiter. Für mich ist Old Man’s Journey das perfekte Spiel für den Lieblings-Leseplatz, um nach einem anstrengenden Tag am Abend zu entspannen, genießen und mitzufühlen.

Das Spiel verfolgt ein ganz anderen Stil als eure letzte App Yet It Moves. Warum habt ihr diesen Weg eingeschlagen?
Felix Bohatsch: Yet It Moves für iOS ist eine Portierung unseres alten PC-Platformers, der seinen Ursprung 2006 auf der TU Wien hatte. Damals waren wir alle noch Studenten. Heute, gut zehn Jahre später, haben wir alle Kinder und Familie. Unser Leben ist anders und deswegen behandeln unsere Spiele auch andere Themen und haben einen anderen Fokus.

Der Trailer erinnert in Sachen Optik und Detailreichtum ein wenig an Spiele wie Lumino City und Love You To Bits. Wird Old Man’s Journey auch spielerisch in diese Richtung gehen?
Felix Bohatsch: Bis zu einem gewissen Grad ja, allerdings haben wir schon auch auf der spielerischen Seite darauf geachtet, etwas besonders zu schaffen. Sonst wäre der Game-Designer in mir ja ganz unglücklich!

Old Mans Journey 2

Old Man’s Journey wird auf Fall ein Premium-Spiel. Ist das im Jahr 2017 überhaupt noch möglich, wo doch das meiste Geld mit Freemium-Spielen verdient wird?
Felix Bohatsch: Es kommt wohl immer darauf an, was man will. Wir sind nicht auf der Suche nach dem meisten Geld, sondern wollen einfach nur von unseren Spielen leben können. Auch das ist nicht so leicht möglich und eine riskante Sache. Das gilt aber für Freemium mindestens genauso, wenn nicht sogar noch mehr, da der Markt von Firmen mit extrem hohen Kapital umkämpft wird. Freemium passt zu Old Man’s Journey einfach hinten und vorn nicht, also haben wir auch nicht versucht dieses Konzept dem Spiel aufzuzwingen. Zur Zeit können wir an etwas arbeiten, an das wir wirklich glauben, und sind froh darüber. Wenn Old Man’s Journey es schafft uns auch ein nächstes Herzblut-Projekt zu ermöglichen, dann sind wir glücklich.

Auch wenn es für Fragen rund um Spieldauer und Preis wohl noch etwas zu früh ist – könnt ihr uns schon Details verraten?
Felix Bohatsch: Nein, leider noch nicht. Wir wissen das selber noch nicht sicher, aber werden uns im Herbst genauere Gedanken darüber machen!

Old Man’s Journey soll im Jahr 2017 im App Store erscheinen, einen genauen Zeitpunkt gibt es bisher noch nicht. Bis wir neue Informationen für euch haben, könnt ihr einen Blick auf die offizielle Webseite des Spiels und den folgenden Trailer werfen.

Der Artikel Old Man’s Journey: Ausblick auf ein vielversprechendes Premium-Spiel für iOS erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nie wieder zu spät: So spielen der Apple Kalender und die Karten-App im Team

Apples Kalender und Karten für die Reiseplanung kombinieren. Seit seinem Debüt im September 2012 hat Apples anfangs stark kritisierter Kartendienst Maps erhebliche Fortschritte gemacht. Neben allgemeinen Verbesserungen in der Darstellung sowie der Abfrage von Standort und Verkehrslage ergänzte Apple seine für OS X und iOS verfügbare App um die Einbeziehung von Strecken des öffentlichen Nahverkehrs und dazu passende Abfahrtszeiten. In Deutschland beschränkt sich letzteres Angebot allerdings bisher auf Berlin.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2016: Viel können wir uns von Apple nicht mehr erwarten

Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbilWir haben langsam mitbekommen, dass Apple in diesem Jahr eher „alte Geräte“ neu erfindet und diese dann versucht gewinnbringend an den Kunden zu bringen. Angefangen hat es mit dem iPhone SE und wird wahrscheinlich mit dem iPhone 6SE weitergehen. Auch die iPad-Serie wird keine großen Neuerungen mit sich bringen und auch bei der Apple Watch ist die Erwartungshaltung nicht sonderlich groß.

Apple setzt ein Jahr aus
Wie es aussieht, bereitet sich Apple aber auf etwas komplett anderes vor. Wahrscheinlich wird das Jahr 2017 ein wegweisendes Jahr für Apple und man feiert auch den 10ten Geburtstag des iPhones. Aus diesem Grund wird nun davon ausgegangen, dass Apple im Jahr 2017 die Bombe platzen lassen wird und ein völlig neues iPhone auf den Markt bringen wird. Auch bei der Apple Watch können wir uns in diesem Jahr deutlich mehr erhoffen als im Jahr 2016.

Neuer iMac und vieles mehr
Wahrscheinlich wird Apple im Jahr 2017 auch einen komplett neuen iMac präsentieren, vielleicht auch einen neuen Mac Pro und ein überarbeitetes MacBook Air (könnte auch in diesem Jahr noch erscheinen). Wir man aber erkennt, arbeitet Apple jetzt schon intensiv am nächsten Jahr und muss aus diesem Grund das Jahr 2016 etwas langsamer angehen, um die Ressourcen für das nächste Jahr zu bündeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 29.7.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: uTime (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: vSolution Cast by WolfVision (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Copier (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: File Property Edit (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: mySalesAgent - Ihre persönliche Apps Wunschliste (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: My Net - Network Scanner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: RadBeacon (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: MemoryWeb (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Zone (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Bookmark Reminder Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Air - for Microsoft Office Word Edition & Open Office Formats (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Ouistee (Kostenlos*, Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: DayRate Pro - Währungsrechner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Translator with Speech (Free) (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: AnyTalk — Fast Secure Messaging (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: WoW Stat (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Kinder Weihnachten Aktivitäten und Puzzles für Kinder im Vorschulalter (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Juke Box Pro (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Pony Dash Pro (2,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dot to Tot - Connect Alphabets Pro (2,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Alphabets Machine HD Pro (1,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Chess Online (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Save My Pet (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Silcrow (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AnyMP4 MTS Converter - MTS in MP4/MOV/AVI konvertieren (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AnyMP4 AVCHD Converter (19,99 €, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Go Word - for Microsoft Word Edition and Open Office Format (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Document Writer for Microsoft Word Processor (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Katastrophen-Warn-Apps weiter in der Kritik

NinaSie heißen Katwarn, Nina oder SAIP, wurden mit Steuergeldern finanziert und sollen ihre Nutzer im Katastrophenfall vor gegenwärtigen Gefahren warnen. Richtig funktionieren wollen die bislang erhältlichen Katastrophen-Warn-Apps aber noch nicht. Eine Tatsache, mit der wir uns auf ifun.de bereits in der vergangenen Woche auseinandergesetzt haben und unter der Überschrift „Ausfall im Ernstfall“ auf den missglückten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro kaufen, Apple Pencil für 108 Euro gratis dazu

Cyberport hat ein „Apple-Schnäppchen“ am Start. Es geht um iPad Pro und Apple Pencil.

Seit Dienstag kennen iTopnews-Leser die Cyberport-Rabattaktion. Jetzt wollen wir Euch noch mal erinnern: Denn der tolle Deal läuft Sonntag aus, bzw. vorher, wenn alle Geräte vergriffe sind.

Wer ein iPad Pro 9,7“ oder iPad Pro 12,9“ kauft, erhält einen Apple Pencil im Wert von 108,90 Euro gratis dazu (danke Michael).

So funktioniert es

iPad Pro 97


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#V206 – 5 nützliche Tipps für Pokémon GO

Pokémon GO ist das wohl beliebteste und vor allem viralste Mobile-Game aller Zeiten. Verfügbar ist es für jegliche Plattformen und es zählt zwei Wochen nach dem offiziellen Release schon über 50 Millionen Downloads. Nach einigen Startschwierigkeiten aufgrund diverser Bugs und Serverfehler, ist dieses Spiel nun durchaus spielbar und kann sehr viel Spaß bereiten.  Die meisten von Euch werden die Grundlagen und das generelle Spielprinzip mittlerweile verstanden haben. Wichtig ist es jetzt, fortgeschrittenes Wissen zu lernen. Dafür haben wir Euch fünf Tipps für Pokemon GO zusammengestellt, die die meisten von Euch wahrscheinlich noch nicht wussten.
Habt ihr noch Tipps und Tricks auf Lager? Dann schreibt sie uns: Entweder hier oder auf Facebook in die Kommentare! In der nächsten Videoepisode zeigen wir Euch unseren Powerbank-Favorit, welcher sich optimal für die Pokemon-Jagd eignet, seid gespannt.

Jetzt im AppStore Pokémon GO laden

Pokémon GO (AppStore Link) Pokémon GO
Hersteller: Niantic, Inc.
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)

Bis dahin – unser SHOP-Angebot


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Note-Ify Notes Lite 1.2.1 - $4.99



Note-Ify Notes Lite lets you write down ideas while you work, keep a diary, write memos and practice "freewriting". It is a universal notebook for all of your thoughts.

Features
  • Quick create notes from menu bar
  • Organaize notes by colors
  • Text formatting (Markdown format)
  • Full control from the keyboard
  • Activation by the hot key
  • Creating of notes from the search window
  • Folders to sort by topic
  • Favorite notes
  • Colors for visual organization

This version does not support synchronizing with Note-Ify for iOS via iCloud. When buying Note-Ify Notes Lite, you get a 75% discount on the purchase of Note-Ify Notes.



Version 1.2.1:
  • Critical bugs fixed
  • Improved the interface


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Apples Starrsinn soll Deals mit TV-Kanälen verhindern

Apple TV 4G

Eigentlich hatte Apple viel Größeres mit dem Apple TV vor, als letztendlich daraus wurde. Das Unternehmen wollte als TV-Anbieter auftreten und damit den Markt umkrempeln – aber so leicht war das dann doch nicht. Und die fehlende Kompromissbereitschaft tat ihr Übriges. Kein Knebelvertrag Das Wall Street Journal berichtet über mögliche Ursachen, warum Apple trotz zahlreicher (...). Weiterlesen!

The post Apple TV: Apples Starrsinn soll Deals mit TV-Kanälen verhindern appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: iPhone nach Verlust oder Diebstahl formatieren

Mit dieser Funktion werden alle iPhone-Daten nach zehn Passcode-Fehlversuchen gelöscht.

Stellt Euch vor, der Ernstfall tritt ein: Ihr verliert Euer iPhone oder es wird geklaut. Selbst wenn Ihr einen Passcode eingestellt habt, könnte dieser geknackt werden – per Zufall oder systematisch. Um Eure Daten dagegen zu schützen, könnt Ihr das iPhone nach zehn Fehlversuchen automatisch formatieren lassen.

Sicherheit Code Daten FBI

Standardmäßig ist diese Einstellung deaktiviert. Ihr könnt sie aber folgendermaßen einrichten:

-> Öffnet die Einstellungen
-> Tippt auf Touch ID & Code
-> Gebt Euren Passcode ein
-> Scrollt nach unten
-> Aktiviert den Schalter neben „Daten löschen“

Wie darunter beschrieben, werden ab sofort nach zehn Fehlversuchen alle Daten auf Eurem iPhone gelöscht. Damit diese danach zwar auf dem Gerät, aber nicht ganz weg sind, empfiehlt sich vor der Verwendung dieser Funktion natürlich ein Backup über iTunes oder iCloud.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Store-App erhält angeblich personalisierte Einkaufsempfehlungen

Apple Store App

Die Shopping-App des iPhone-Konzerns soll Nutzern künftig Produkte basierend auf ihrer Einkaufshistorie vorschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Schulden: Apple leiht sich sieben Milliarden Dollar in USA

231,5 Milliarden US-Dollar finanzielle Reserven bei 68,9 Milliarden US-Dollar Schulden – so lautete Apples Kassenstand zum Ende des dritten Quartals des Geschäftsjahres 2016. Nun leiht sich Apple erneut Geld – in den USA nahm das Unternehmen durch Ausgabe einer Schuldverschreibung insgesamt sieben Milliarden US-Dollar ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Möglicher Klinken-Adapter aufgetaucht

Offenbar wird das iPhone 7 im Herbst ohne Klinkenanschluss für klassische Kopfhörer kommen. „Nur für den Fall“, dass man noch keinen kabellosen Kopfhörer hat, dürfte Apple einen Adapter anbieten. Und genau so einer wurde nun in Bild und Ton festgehalten.

Möglicher Lightning-Klinke-Adapter von Apple, Bild: tinhte.vn

Apple gibt sich die Klinke

Das vietnamesische Magazin tinhte.vn will aus einem Foxconn-Werk aus Vietnam einen Adapter erhalten haben, der den Lightning-Anschluss auf einen 3,5-mm-Klinken-Anschluss umpolt. Es könnte sich dabei um einen Adapter handeln, den Apple mit der Markteinführung des iPhone 7 separat verkauft (oder mitliefert). Von der Aufmachung her passt der Adapter jedenfalls dazu, wie Apple grundsätzlich derartige Adapter gestalten würde. Es handelt sich um einen Lightning-Stecker, gefolgt von einem kurzen Kabel und einem Klinken-Anschluss.

Möglicher Lightning-Klinke-Adapter von Apple, Bild: tinhte.vn

Solche Adapter gibt es bereits von Apple. Beispielsweise wird ein USB-C-auf-USB-A-Adapter verkauft, der für das MacBook 12 Zoll gedacht ist und es ermöglicht, dass Geräte und Peripherie genutzt werden kann, die noch nicht mit USB-C-Stecker versehen sind. Auch ein Thunderbolt-auf-Ethernet-Adapter existiert.

Im dazugehörigen Video wird gezeigt, wie der Adapter funktioniert – unter iOS 9 gar nicht. iOS vermeldet dann nur, dass es sich um nicht unterstütztes Zubehör handelt. Testet man den Adapter jedoch unter iOS 10, wird er sofort erkannt und man kann daran angeschlossene Kopfhörer nutzen. Schließt man zusätzlich Kopfhörer an den noch existierenden Anschluss an, gibt iOS dem Lightning-Adapter den Vortritt.

Möglicher Lightning-Klinke-Adapter von Apple, Bild: tinhte.vn

Falls die Gerüchte stimmen und Apple tatsächlich den Klinken-Anschluss beim iPhone 7 weglässt, ist ein Adapter das Mindeste, was Apple anbieten sollte. Ein wenig typisch wäre es da fast schon, dass man sich bei gezeigtem Adapter entscheiden muss, ob man einen Klinken-Kopfhörer oder die Aufladefunktion nutzen will – denn beides zusammen geht nicht. Aber vielleicht besteht ja Hoffnung, dass sich das im Rahmen des MFi-Programms mit einem Dritthersteller ändert…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] iPad Pro kaufen - Apple Pencil gratis dazu erhalten

Falls jemand noch mit dem Gedanken spielt, sich ein iPad Pro samt Apple Pencil zuzulegen, dem bietet sich aktuell hierzu eine günstige Gelegenheit. Derzeit bietet nämlich der autorisierte Apple Fachhändler Cyberport ein Bundle, bestehend aus einem iPad Pro mit wahlweise 9,7"- oder 12,9"-Display und eben dem Apple Pencil. Diesen bekommt man gratis beim Kauf des iPad Pro dazu, was einer Ersparnis von € 108,90 entspricht. Hierzu legt man das gewünschte iPad Pro zusammen mit dem Apple Pencil in den Warenkorb und gibt anschließend während des Bestellprozesses unter dem Menüpunkt "Gutschein einlösen" den Gutscheincode PENCIL2016 ein, woraufhin man den Rabatt direkt im Warenkorb ausgewiesen bekommt. Aber Achtung, das Angebot läuft nur noch bis zum 31. Juli. (mit Dank an Julian für den Tipp!)

Das Angebot kann über den folgenden Link bei Cyberport in Anspruch genommen werden: iPad Pro mit Apple Pencil

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPad-Tastatur-Hülle und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Mit Gutschein-Code 20 Prozent auf zahlreiches Zubehör sparen

Lightning-Kabel: MFi zertifiziert ab 2,79 Euro in 1 Meter

Backpad-iPhone-Schutz – ohne Versandkosten für iTopnews-Leser

ab 14.45 Uhr

Adata Lightning USB Stick 32 GB (hier)

ab 15 Uhr

Lexar USB Stick 128 GB (hier)
Trust Powerbank 10.400 mAh (hier)
Telefunken HD-ready-TV 32″ (hier)

ab 15.15 Uhr

OKCS Apple Watch Armband (hier)

ab 16 Uhr

Belkin MacBook Hülle (hier)
Belkin iPad Tastatur Case (Foto/hier)

ab 17 Uhr

Corsair Gaming Tastatur (hier)
Garmin vivofit Fitnesstracker (hier)
Blaupunkt Mini-HiFi-Anlager (hier)

ab 17.05 Uhr

Phone Star Apple Watch Armband (hier)

ab 17.25 Uhr

Solo Pelle iPhone 6(s) Lederhülle (hier)

ab 17.30 Uhr

TaoTronics Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 17.45 Uhr

Sumgo iPhone 6(s) Lederhülle (hier)
1buyone Bluetooth-Plattenspieler (hier)

ab 18 Uhr

keib iPhone 6(s) extradünne Ledertasche (hier)
Asus Dual-Band-Power-Repeater (hier)
Spinido Alu-Festplattengehäuse (hier)
DisplayPort zu DisplayPort Kabel, 2 m (hier)

ab 18.40 Uhr

Solo Pelle iPhone SE Lederhülle (hier)

ab 19 Uhr

Intenso Powerbank 10.400 mAh (hier)
Wacom Intuos Grafik-Tablet (hier)

Belkin Tastatur Huelle qode iPad Air 2


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Patent: Touch ID nicht an den Home-Button gebunden

Apples Schubfächer füllen sich immer mehr mit ungenutzten Patenten. Beim jüngsten Patentantrag des Unternehmens hoffen wir allerdings, dass dieses auch umgesetzt wird. Dabei kann nämlich jeder Teil des Displays als Touch-ID-Sensor fungieren und somit das Gerät entsperren. Eine ähnliche Technik stellte das südkoreanische Unternehmen LG erst kürzlich vor, sodass Apple durchaus die Integration in Betracht ziehen sollte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab sofort: Amazon Drive mit unbegrenztem Cloud-Speicher

Amazon CloudDer Online-Händler Amazon hat heute sein Cloud-Speicher-Angebot Amazon Drive in Deutschland ausgebaut und bietet gegen eine Jahrespauschale von 70€ zukünftig unbegrenzten Speicherplatz für Fotos, Videos, Musik, Dokumente und mehr an. Nach der dreimonatigen kostenlosen Testphase kostet das „Amazon Drive“ also nur 6 Euro pro Monat und schlägt die Angebote von Dropbox (8,25€ pro Monat für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verrücktes Point-and-Click-Adventure „Dog Mendonca“ erstmals reduziert

Verrücktes Point-and-Click-Adventure „Dog Mendonca“ erstmals reduziert

Drei Monate nach dem Release hat Fishlabs erstmals an der Preisschraube von Dog Mendonca (AppStore) gedreht.

Während Der Preis der Universal-App seit dem Release bisher bei durchweg 4,99€ lag, ist er am heutigen Freitag nun erstmals gesunken. Und zwar gleich recht deutlich, denn im Moment kostet der Download nur 1,99€. Nacht eine Ersparnis von immerhin 3€ bzw. mehr als 50%.
Dog Mendonca iOS
Dog Mendonca -l21212 ist ein Point-and-Click-Adventure für iOS, das mit vollem Namen „The Interactive Adventures of Dog Mendonça & PizzaBoy“ heißt. Es stammt vom Hamburger Entwicklerstudio Fishlabs und basiert auf der beliebten und von Dark Horse vertriebenen Graphic-Novel-Trilogie. Die Story und Illustrationen des Spieles stammen direkt von den Machern des Comics.

Verrückte Story

Dog Mendonca (AppStore) erzählt die Geschichte des gleichnamigen paranormalen Schnüfflers und seinem irrem Team, zu dem unter anderem auch ein Pizzabote gehört. Dog hat sein Büro in Lissabon, der „Hauptstadt“ aller Monster, Vampire, Geister und Gremlins der Welt. Bereits nach den ersten Minuten mit dem Intro wird klar, dass es sich bei diesem Spiel um einen ziemlich verrückten und humorvollen Genre-Vertreter handelt. Der Ablauf ist komplett klassisch, so dass ihr die Charaktere per Taps durch die Umgebungen lotst und ebenfalls per gleicher Geste mit Dingen interagiert. Wie immer spielt hierbei euer Inventar eine wichtige Rolle.
Dog Mendonca iOS
Leider bietet das Spiel keine deutsche Vertonung, dafür aber eine grandiose in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln – das reicht vollkommen für alle, die nicht so mit der englischen Sprache vertraut sind. Mehr Infos gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Wer gerne verrückte Point-and-Click-Adventure auf seinem iPhone oder iPad spielt, erhält hier aktuell einen Vorzeigetitel zum Sonderpreis.

Der Beitrag Verrücktes Point-and-Click-Adventure „Dog Mendonca“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Wer wirklich an dem Kultspiel verdient

Wer verdient eigentlich wirklich an Pokémon GO? Viele glauben immer noch: Nur Nintendo!

Mit dem neuen Pokémon-Spiel ist die Marke der kleinen Monster wieder in aller Munde. Doch wem gehört sie eigentlich? Nintendo? Den Spiele-Programmierern der Firma Game Freak, die hinter den Konsolen-Editionen steckt? Oder vielleicht doch Professor Eich?

Pokemon Go Logo 2

Zuallererst: Nintendo hat keine absoluten Ansprüche an Pokémon. Denn es gibt noch die übergeordnete Firma „The Pokémon Company“. Diese gehört zu gleichen Teilen Nintendo, Game Freak und Creatures Inc., ebenfalls Produzenten von Pokémon-Spielen.

Der Pokémon Company gehört die Marke zwar nicht, über sie werden aber Dinge wie Werbekampagnen oder Fanprodukte lizensiert.

Nintendo ist Eigentümer des Trademarks „Pokémon“

Nintendo hält allerdings die Trademark-Rechte, ist also Copyright-Inhaber. Nur Nintendo kann die Erlaubnis erteilen, eine gelbe Ratte „Pikachu“ zu nennen. Kein Pokémon-Produkt entsteht also ohne Beteiligung von Nintendo.

Game Freak und Creatures hatten Anteile an der Pokémon Company aufgrund ihrer Pionierrolle bei der Entwicklung. Zunächst war die Pokémon Company – und somit die Marke bzw. ihre Lizensierung – zwischen Nintendo und Game Freak aufgeteilt. Dann hatte Game Freak jedoch in den 90ern Geldsorgen und die Ex-Nintendomitarbeiter von Creatures halfen aus.

Gleiche Anteile nur auf dem Papier real

So entstand die noch heute bestehende Dreiteilung der Lizenzrechte für Pokémon. Nintendo hat aber vermutlich eine deutlich größere Menge an Aktienanteilen – und somit mehr Einfluss – als die anderen beiden Teilhaber, mutmaßt der US-Blogger Shaun Musgrave. Nur auf dem Papier ist dieser Unterschied nicht zu sehen.

Pokémon GO Pokémon GO
(2563)
Gratis (universal, 105 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Malen nach Zahlen – Tiere – Gratis

Malen nach Zahlen ist ein unterhaltsames Malspiel für Ihre Kinder.

Lustige Tiere sorgen bei Ihrem Kind für gute Laune, und das Ausmalen wird damit zu einem echten Vergnügen.

Eigenschaften:

  • drei verschiedene Spielvarianten zum Ausmalen
  • äußerst einfache Programmschnittstelle, damit jedes Kind leicht damit umgehen kann
  • mit der bequemen Farbpalette kann man seine eigenen Farben erstellen
  • alle Bilder sind in hoher Qualität erstellt
  • Toneffekte und visuelle Effekte
  • angenehme Hintergrundmusik
  • automatische Speicherung der ausgemalten Bilder beim Schließen des Programms
  • viele andere nützliche Details, die das Ausmalen interessant machen

Das Ausmalen ist für Kinder aller Altersstufen interessant, je nachdem in welchem Modus gespielt wird.

Im einfachen Modus sind die Motive leicht erkennbar, wodurch das Ausmalen auch für kleine Kinder einfach ist. Das Kind spielt nicht nur, sondern lernt auch allmählich, gleiche Zahlen zu erkennen und sich zu merken. Wenn das Kind versucht, ein Bildelement in einer falschen Farbe zu bemalen, erscheint ein Hinweis mit der richtigen Tubennummer. So wird das Bild immer richtig ausgemalt und das Kind merkt sich Zahlen schneller.

Im schwierigen Modus ist das Bild in mehrere Elemente unterteilt und es wird schwieriger, das Motiv zu erkennen. Um es auszumalen, muss das Kind die Zahlen schon gut kennen.

Beim Modus ohne Zahlen kann sich das Kind unterhaltsam die Zeit vertreiben und die Bilder in beliebigen Farben ausmalen.

WP-Appbox: Malen nach Zahlen - Tiere - Gratis (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Kopfhörer verkaufen sich erstmals besser als kabelgebundene Kopfhörer

Passend zu den Gerüchten, dass Apple beim iPhone 7 auf den klassischen 3,5mm Kopfhörer- Anschluss verzichtet, liefern die Markt-Analysten von NPD eine interssante Info zu der Beliebtheit von Kopfhörern. Erstmals sorgten Bluetooth-Kopfhörer für einen höheren Umsatz, als kabelgebundene Kopfhörer.

apple_watch_test3

Umsatz: Bluetooth-Kopfhörer überholen kabelgebundene Kopfhörer

Apple könnte beim iPhone 7 wieder eine Vorreiter-Rolle einnehmen, da das Unternehmen den Gerüchten zufolge auf den Klinkenanschluss verzichtet und stattdessen auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer setzt.

Wie die Marktbeobachter der NPD Group berichten, sorgen Bluetooth-Kopfhörer erstmals für mehr Umsatz als ihre kabelgebundenen Pendants. Hatte Apple den richtigen Riecher? Im Juni sorgten Bluetooth-Kopfhörer für 54 Prozent des Gesamtumsatzes bei Kopfhörer. Allerdings wurden diese 54 Prozent mit 17 Prozent Anteil bei den Stückzahlen erwirtschaftet. Bluetooth-Kopfhörer sind traditionell teurer als kabelgebundene Lösungen und so kommt es zu dem Umsatzvorsprung.

Beim Umsatz legten die Kopfhörer in ihrer Gesamtheit um 7 Prozent zu. Bluetooth-Kopfhörer konnten im ersten Halbjahr 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum beim Umsatz 42 Prozent dazugewinnen. Beats und LG geben den Ton an und waren im ersten Halbjahr 2016 für 65 Prozent der Kopfhörerumsätze verantwortlich.

Sollte sich Apple tatsächlich dazu entscheiden, und davon gehen wir aktuell aus, beim iPhone 7 auf den Klinkenanschluss zu verzichten, so werden sich die Verkaufszahlen und Umsätze weiter in Richtung Bluetooth-Kopfhörer verschieben. Wir selbst setzen aktuell auf kabellose und kabelgebundene Kopfhörer. Beim Sport verwenden wir zum Beispiel die Beats PowerBeats 2 Wireless.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Milliarde iPhones verkauft

Apple hat am Donnerstag die eine Milliarde-Marke bei den verkaufen iPhones überschritten. Tim Cook gab diese Neuigkeit auf einem Team-Meeting in der Firmenzentrale bekannt.

Apple hatte gestern seine Quartalszahlen bekanntgegeben. Die eine Milliarde verkaufte iOS-Devices-Marke (also iPods, iPads und iPhones zusammengerechnet) wurde bereits im Januar 2015...

Eine Milliarde iPhones verkauft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UCast: Eine neue Podcast-App für iPad und iPhone

SettingsPodcast-Hörer verbringen unglaublich viel Zeit in ihren Podcast-Applikationen. Um so wichtiger also, dass der persönliche Player den eigenen Ansprüchen gerecht wird. Und da auch wir zu den großen Freunden der abonnierten Audio-Sendungen zählen, versuchen wir das App Store-Angebot halbwegs im Blick zu behalten. Die Konkurrenten Lasst und kurz auf den aktuellen Stand der Dinge blicken: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hackerkonferenz Black Hat: Apple zeigt iOS-Sicherheitsmechanismen

Black Hat

Der Sicherheitschef des iPhone-Herstellers will drei in iOS verwendete Sicherheitsmechanismen in "noch nie da gewesenem Detail" präsentieren, darunter auch eine iOS-10-Neuerung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Kopfhörer sorgen für mehr Umsatz als kabelgebundene

Monster Beats Studio

Glaubt man Gerüchten, kommt das iPhone 7 ohne Kopfhörer-Buchse. Marktforscher haben nun herausgefunden, dass die Beliebtheit von kabellosen Kopfhörern im ersten Halbjahr stark gestiegen ist – beim Umsatz haben Bluetooth-Kopfhörer ihre Kabel-Brüder sogar schon überholt. Beats ist Marktführer Die NPD-Group ist den Kopfhörern auf den Grund gegangen. Dabei kam heraus, dass kabellose Kopfhörer in den (...). Weiterlesen!

The post Bluetooth-Kopfhörer sorgen für mehr Umsatz als kabelgebundene appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeitung: Apples harte Verhandlungstaktik schadet TV-Plänen

Apple

Seit Jahren arbeitet der iPhone-Hersteller an einem TV-Streaming-Dienst, ist mit verschiedenen Plänen jedoch gescheitert. Apples Auftreten soll bei den Programmanbieter nicht ankommen, heißt es nun.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeit am Apple Car soll sich vor allem um Selbstfahr-Technologien drehen

Anfang der Woche wurde bekannt, dass Apple seinem langjährigen Technologie-Chef Bob Mansfield die Leitung seiner Autoentwicklung, bekannt unter dem Namen "Project Titan" übertragen hat. Dies greift Bloomberg nun noch einmal auf und berichtet von einigen hiermit zusammenhängenden Details und Veränderungen in dem Projekt. Nach wie vor soll man in Cupertino bestrebt sein, ein eigenes Elektroauto zu bauen. Der Fokus habe sich seit der Übernahme der Leitung von Bob Mansfield allerdings stark in Richtung "autonomous driving", also der selbstfahrenden Fähigkeit des Autos verschoben. Dies würde es Apple ermöglichen, künftig mit einem Automobilhersteller zu kooperieren oder gar einen solchen zu übernehmen. Daher arbeitet man derzeit an zwei Strängen: Einerseits das Auto als solches und andererseits die dahinterstehende Software.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Verpflichtung von Dan Dodge, der früher für die Automobilsoftware von BlackBerry verantwortlich war unter unter anderem auch QNX entwickelt hat. Hierbei handelt es sich um eine Softwareplattform, die in den Infotainment-System vieler Hersteller zum Einsatz kommt. Dodge soll nun direkt Bob Mansfield unterstellt sein, der wiederum direkt an Apple CEO Tim Cook berichtet.

Insgesamt soll es unter Mansfield nun drei Teams geben: Eines für die Softwareentwicklung, eines für die Entwicklung von Sensoren und eines für die Hardware, also das Auto selbst. Apple soll auch weiterhin in großen Mengen Mitarbeiter etablierter Automobilhersteller abwerben, um seine Pläne voranzutreiben. Angeblich soll das Auto aus Cupertino irgendwann in 2020 oder 2021 auf den Markt kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quartalszahlen: Verkäufe von iPhones, iPads und Macs gehen weiter zurück

Am Dienstag Abend hat Apple die Finanzergebnisse des dritten Geschäftsquartals 2016 (April bis Juni 2016) bekannt gegeben – und diese fallen erwartungsgemäß ernüchternd aus. Nachdem in den ersten Monaten des Jahres 2016 die iPhone-Verkäufe erstmals zurückgegangen sind, setzt sich der Trend auf im vergangenen Quartal fort. 40,4 Millionen iPhones konnte der Konzern verkaufen, vor einem Jahr waren es noch 47,5 Millionen (ein Minus von 15 Prozent). Der Umsatz aus der iPhone-Sparte ging von 31,4...

Quartalszahlen: Verkäufe von iPhones, iPads und Macs gehen weiter zurück
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schattenpuzzle „Shadowmatic“ mal wieder für 0,99€ im Angebot

Schattenpuzzle „Shadowmatic“ mal wieder für 0,99€ im Angebot

Wer Shadowmatic (AppStore) von Triada Studio noch nicht auf seinem iPhone oder iPad installiert hat, kann das Spiel im Moment mal wieder zum Schnäppchenpreis laden.

Die Universal-App kostet aktuell mal wieder nur 99 Cent. Das macht im Vergleich zum regulären Preis, der bei 2,99€ liegt, eine Ersparnis von 2€. Ein wirklich toller Preis für dieses wunderschöne und gelungene iOS-Spiel.
Shadowmatic iOS
Shadowmatic (AppStore) bietet mittlerweile mehr als 100 Level toll inszenierten 3D-Knobelspaß in verschiedenen Themenwelten. In jedem Level gilt es, aus einem oder mehreren in der Luft schwebenden „Brocken“, die eher wie moderne Kunst als reale Gegenständen aussehen, ein sinnvolles Schattenbild zu erzeugen. Die Objekte werden nämlich von hinten mit einem Lichtstrahl angeleuchtet und werfen so einen Schatten auf eine Leinwand links auf dem Bildschirm.

Shadowmatic ist ein wunderschönes 3D-Puzzle für iOS

Durch Drehen der Objekte via intuitiver Wischer mit einem oder zwei Fingern gilt es nun zu erkunden, was dieser Haufen als Schatten darstellen soll. Das ist weder leicht zu erkennen noch erfahrt ihr es vom Spiel – es sei denn, dass ihr das mittlerweile IAP-freie Hilfesystem aktiviert. Aber das sollte natürlich nur in Ausnahmesituationen passieren. Eine Fortschrittsanzeige in Form von mehreren aufleuchtenden Punkten zeigt euch immerhin an, ob ihr auf der richtigen Spur seid und der Lösung näher rückt. Seid ihr dem Ziel nahe, solltet ihr nur noch mit viel Gefühl leichte Veränderungen und Drehungen vornehmen.
Shadowmatic iPhone iPad
Shadowmatic (AppStore) ist zweifelsohne ein rundum gelungenes 3D-Puzzle für iOS. Das belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen, die der Titel gewinnen konnte, und die durchschnittlich 4,5 Sterne im AppStore. Wer vor dem aktuell nur 99 Cent teuren Download noch mehr Informationen sucht, der schaut in unserer Spiele-Vorstellung zum Release Anfang 2015 vorbei.

Der Beitrag Schattenpuzzle „Shadowmatic“ mal wieder für 0,99€ im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verkauft mehr Tablets als Samsung, Lenovo, Microsoft zusammen

Apple bleibt bei Tablets klarer Marktführer.

Allem Krisengerede zum Trotz darf man sich nach den neuesten Zahlen vor Augen halten: Apple verkaufte im 3. Quartal mehr Tablets als Samsung, Lenovo und Microsoft zusammen.

Der generelle Abschwung in Zahlen: Wurden im 2. Quartal noch 10 Millionen iPads an den Mann gebracht, so waren es im 3. Quartal nur noch 9,2 Millionen. Der Gewinn in der iPad-Sparte stieg dennoch wieder. Möglich macht es das kostenintensivere iPad Pro. Die Pro-Reihe sorgte in eerster Linie für 7 Prozent mehr Umsatz.

iPad Pro 97

Tablet-Verkäufe bei fast allen Herstellern rückgängig

Zum Vergleich: Samsung liegt auf Platz 2 mit einem Rückgang von 6 auf 5,9 Millionen. Platz 3 geht an Lenovo. Die Firma konnte von 2,4 auf 2,5 Millionen zulegen. Microsofts Surface-Tablets hingegen gingen gerade einmal 700.000 Mal über die Ladentheke.

Insgesamt geht es mit dem Tablet-Trend bergab. Das Analyse-Unternehmen Trendforce macht dafür mangelnde Innovation verantwortlich.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Road Not Taken: Neues Premium-Puzzle punktet mit toller Geschichte

Wir hätten da noch eine Empfehlung für alle Premium-Fans unter euch: Road Not Taken kann mit einer tollen Spielidee überzeugen.

Road Not Taken 2

Wenn man im Jahr 2016 im App Store Erfolg haben möchte, benötigt man mehr als nur eine gute Idee. Am besten verpackt man ein Puzzle noch in ein tolles Design und lässt sich eine spannende Geschichte einfallen. Abgerundet mit einer deutschen Lokalisierung und dem Verzicht auf In-App-Käufe kann dann etwas richtig interessantes herauskommen. Und genau das scheint bei Road Not Taken (App Store-Link) der Fall zu sein.

Bislang habe ich die 4,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad nur angespielt und kann daher nur eine erste Einschätzung abgeben, aber bisher sieht Road Not Taken wirklich klasse aus. Gespielt wird mit einem Waldhüter, der durch einen riesigen, verwüsteten Wald voller Überraschungen läuft und Kinder retten muss, die sich verlaufen haben und von ihren Eltern getrennt sind.

Road Not Taken erzählt die Geschichte eines winterlichen Dorfes

Gesteuert wird die Hauptfigur von Road Not Taken mit einfachen Wischbewegungen in vier Richtungen über den Bildschirm. Trifft man auf ein Hindernis, kann man diesen mit einem weiteren Fingerwisch aktivieren oder einsammeln oder mit einem Fingertipp auf den Bildschirm in die Luft heben. Hebt man etwas hoch, beispielsweise einen Baumstamm oder auch ein Kind, kann man es in eine Richtung werfen oder es durch die Gegend tragen. Dabei verbraucht man allerdings Energie, die man über Nahrung wieder auffüllen kann.

Auf diese Art und Weise gilt es in Road Not Taken Rätsel zu lösen. In den ersten Leveln muss man beispielsweise mehrere Bäume nebeneinander positionieren, um ein Tor zum nächsten Abschnitt zu öffnen. Ich gehe davon aus, dass Road Not Taken später noch deutlich umfangreicher wird, da man beispielsweise auch Holzstämme aufsammeln kann, um sie mit einem Feuer zu entfachen.

Road Not Taken 1

Richtig klasse gemacht ist auch das Dorf, in das man mit dem Waldhüter immer wieder zurückkehrt. Anstelle eines einfachen Menüs findet man in Road Not Taken ein richtiges kleines Dorf, in das man sich frei bewegen kann. Bewohner lassen sich ansprechen, Häuser betreten und viele kleine Details entdecken.

Auch wenn ich Road Not Taken bisher nur rund eine halbe Stunde angespielt habe, ist mein erster Eindruck definitiv sehr positiv. Am Wochenende werde ich versuchen, mich ein wenig näher mit dem Spiel zu beschäftigen und bin schon gespannt, was es noch alles zu entdecken gibt. Erste Eindrücke bekommt ihr vor dem Download im folgenden Trailer.

WP-Appbox: Road Not Taken (4,99 €, App Store) →

Der Artikel Road Not Taken: Neues Premium-Puzzle punktet mit toller Geschichte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GraphicConverter 10.1.0 - $39.95



GraphicConverter is an all-purpose image-editing program that can import 200 different graphic-based formats, edit the image, and export it to any of 80 available file formats.

The high-end editing tools are perfect for graphic manipulation as well as the ability to use Photoshop-compatible plug-ins. It offers batch-conversion capabilities, a slide-show window, batch rename, batch and individual editing of metadata (EXIF, IPTC, XMP) and so much more.



Version 10.1.0 (2589):
New Features
  • Remove XMP Document Ancestors list
  • Added dehaze filter
  • Save as png option added to alert during saving if image contains an alpha channel
  • Sort into subfolder "Date YYYY-MM-DD (flat)" added
  • Added preference to hide tool menus
  • New function in convert&modify: set IPTC/XMP keywords from folder names
  • New function in convert&modify: set iptc/xmp data from an xmp file
  • Added optional display of autofocus points and subject area
  • Added Auto Color batch
  • Pressed command key during launch clears recent browser and documents list
  • Look with LUT (supported LUTs: cube, 3dl, mga, dat, lut, xml, 3dmesh)
  • Autoreplace feature during manual rename in browser with autoreplace.txt file stored at ~/Library/Application Support/GraphicConverter/Autoreplace
  • New context menu entry in the browser: show in new browser (useful for search results and flat view)
  • Import of Image System IG4 added
  • Context menu entry to delete old EXIF Window XP metadata tags
Updated Features
  • Updated German localization
  • Updated Danish localization
  • Updated French localization
  • Updated Czech localization
  • Updated Japanese localization
  • Updated Chinese localization
  • Xmp:MetadataDate and xmp:ModifyDate will be updated upon saving if properties existing
  • GC9 actions will be copied for usage by GC10 at the first launch
  • Scale to main desktop size supports with and w/o borders
  • Improved display of thumbnails from afphoto files
  • Added suppression option to wrong color profile space warning
  • Updated ExifTool
  • Removed support for OpenStreetView.org because service was closed now
  • Improved prefs part browser/edit metadata
  • Improved print catalog dialog
  • Performance fast preview in browser much improved
  • Option to use OpenStreetMap.org for inverse geocoding
  • Handling of bad characters during file rename process
  • Added note upon saving images with faces with xmp saving disabled
  • Add page to pdf for single page pdfs
  • Overwrite in place save option (for special server volume permission settings)
  • Larger toolbox with all tools directly visible on larger screens
  • Pref to force always copy for drag and drop in the browser
  • Removed obsolete set creator preference
Bug Fixes
  • Wrong display of images with exif rotation value=6 in Photos extension fixed
  • Fixed possible numbering issue of some pdf page labels
  • Fixed German translation issues
  • Fixed crash of edit faces and e-mail dialog on 10.9
  • Fixed crash with a special xcf file variant
  • Fixed automatic display of toolbar during slideshow of movies
  • Fixed issue with some movies
  • Fixed XPM import issue with unusual color kind order
  • Fixed crash upon opening large Photoshop pat file
  • Fixed missing batches in the script menu
  • Fixed possible crash during editing maximum steps in the prefs part general/memory
  • Fixed naming issue in Cocooner
  • Fixed GPX export issue
  • Fixed bug in conversion of rotated live movie to gif animation
  • Fixed crash upon opening large CMYK TIF which requires more than 8GB of memory
  • Fixed bug with Photos Xe8472 extension during editing RAWs


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Ist das der Klinkensteckeradapter des iPhone 7?

Apple Klinkenstecker Patent

Dieses Thema wurde bei Apfellike.com-Lesern wiederholt zum Aufreger, von daher wollen wir hier kurz den Hinweis auf ein mögliches Schicksal der Klinke beim iPhone 7 nachreichen.

Wegfall des Klinkensteckers, künftige Apple-Headsets im iPhone-Lieferumfang nur noch mit Lightning-Anschluss, Premiumkopfhörer, womöglich vom Zukauf Beats, die Gerüchte zur Zukunft der Klinke waren und sind vielfältig. Grund für deren mögliches Aus ist Apples Fixierung auf noch dünnere iPhones.

Video soll Adapter zeigen

Nun zeigt ein Video aus einem in der Vergangenheit ab und an recht prophetischen Forums, wie es mit den Headsets weitergehen könnte. Dieser Adapter könnte jedem neuen iPhone im Lieferumfang beiliegen und würde es Nutzern ermöglichen, alle konventionellen 3,5 Millimeter Klinkenkopfhörer weiter zu verwenden.
Dieser neue Adapter lief in ersten Versuchen nur unter iOS 10.
Wie sich Apple tatsächlich entscheidet, wird wohl erst die Präsentation zeigen. Diese könnte jüngsten Gerüchten nach am 6. September stattfinden.

(Via)

The post Video: Ist das der Klinkensteckeradapter des iPhone 7? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (29.7.16)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Metro 2033: Wars
(2)
5,99 € 3,99 € (universal, 195 MB)
Dog Mendonca Dog Mendonca
(39)
4,99 € 1,99 € (universal, 417 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(49)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Goo Saga Goo Saga
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 224 MB)
Shibuya Grandmaster Shibuya Grandmaster
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Take Off - The Flight Simulator Take Off - The Flight Simulator
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 698 MB)
Frag doch mal… die Maus! Frag doch mal… die Maus!
(1)
4,99 € 2,99 € (iPad, 1204 MB)
Mental Hospital IV Mental Hospital IV
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 345 MB)
Mental Hospital III HD Mental Hospital III HD
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPad, 213 MB)
Infinity Dungeon Evolution F! Infinity Dungeon Evolution F!
(1)
1,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Curling3D HD Curling3D HD
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 81 MB)
The Descent HD The Descent HD
(2)
2,99 € 0,99 € (iPad, 413 MB)
Hover Cross Skills Hover Cross Skills
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Carmageddon Carmageddon
(3)
0,99 € Gratis (universal, 109 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(12)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Vergessene Orte: Der Verlorener Zirkus - ein Wimmelbildabenteuer ...
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 198 MB)
Gehirn-Jogging für Kids Gehirn-Jogging für Kids
(6)
3,99 € 1,99 € (iPad, 164 MB)
6 nimmt! 6 nimmt!
(55)
0,99 € (universal, 54 MB)
Little Boat River Rush Little Boat River Rush
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
8bitWar: Apokalyps
(37)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Stickman Revenge3-Ninja Street Fight Stickman Revenge3-Ninja Street Fight
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(101)
2,99 € 0,99 € (universal, 296 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(7)
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Café International Café International
(43)
4,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
Hack RUN Hack RUN
(8)
2,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)
Orbitum Orbitum
(1)
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)

Drop Flip

Dead Venture Dead Venture
(13)
1,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
Lethargy Lethargy
(1)
0,99 € Gratis (universal, 184 MB)
Impossible Dial Impossible Dial
(15)
2,99 € Gratis (universal, 3 MB)
Infinity Dungeon Evolution Infinity Dungeon Evolution
(2)
1,99 € Gratis (universal, 41 MB)
Stickman Ice Hockey Stickman Ice Hockey
(5)
1,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Rune Gems Rune Gems
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 70 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(12)
2,99 € Gratis (universal, 70 MB)
Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier
(8)
0,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
8,99 € 4,99 € (iPad, 17 MB)
Last Horizon Last Horizon
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
The Abandoned The Abandoned
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)
Power Hover Power Hover
(6)
3,99 € Gratis (universal, 86 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
.Decluster: Into the Bullet Hell
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(20)
2,99 € 0,99 € (universal, 439 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(1)
4,99 € 2,99 € (universal, 138 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(27)
2,99 € 0,99 € (universal, 687 MB)
Lums Lums
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Chop Chop Ninja Chop Chop Ninja
(16)
1,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Ghosts of Memories Ghosts of Memories
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 299 MB)
Angry Birds Angry Birds
(9)
0,99 € Gratis (iPhone, 70 MB)
Weirdwood Manor Weirdwood Manor
(1)
2,99 € Gratis (universal, 313 MB)
San Juan San Juan
(42)
6,99 € 4,99 € (universal, 85 MB)
Formino Formino
(8)
2,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
(1)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 8 MB)
DuckTales: Remastered
(59)
9,99 € 4,99 € (universal, 782 MB)
Empires II: What Would You Risk for World Conquest?
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Stickman Soccer 2016 Stickman Soccer 2016
(1)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Tofu Go! Tofu Go!
(1)
0,99 € Gratis (universal, 3.2 MB)
Gangfort - Online 2D Platformer Shooter Gangfort - Online 2D Platformer Shooter
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 63 MB)
Comblosion Comblosion
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 18 MB)
EnbornX EnbornX
(1)
3,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Mika Mika's Treasure 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 88 MB)
APOC-X APOC-X
(6)
2,99 € Gratis (universal, 84 MB)
The Little Fox The Little Fox
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 113 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Plumbs Plumbs
(8)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.7.16)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

IRR Calculator IRR Calculator
(6)
1,99 € Gratis (iPhone, 0.4 MB)
VisualMATH 4D VisualMATH 4D
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 37 MB)
iTooch Französisch als Fremdsprache iTooch Französisch als Fremdsprache
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 86 MB)
Phone Drive - File Manager, Browser & Explorer Phone Drive - File Manager, Browser & Explorer
(33)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 14 MB)
Taschenrechner HD Pro - Note Calculator Taschenrechner HD Pro - Note Calculator
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 7.1 MB)
Puffin Browser Pro Puffin Browser Pro
(12)
3,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
Fiery Feeds - Eine App für Feedly, Feedbin, Fever, TT-RSS, ... Fiery Feeds - Eine App für Feedly, Feedbin, Fever, TT-RSS, ...
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 6.4 MB)

Fiery Feeds Screen

PDFpen Scan+ with OCR, PDF text export PDFpen Scan+ with OCR, PDF text export
(7)
6,99 € 2,99 € (universal, 38 MB)
Super Calendar Super Calendar
Keine Bewertungen
9,99 € 0,99 € (iPhone, 8.6 MB)
inShort inShort
(3)
5,99 € 2,99 € (universal, 22 MB)
FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG
(1)
39,99 € 3,99 € (universal, 26 MB)
Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Basic mit Sprachausgabe Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Basic mit Sprachausgabe
(2)
15,99 € 2,99 € (universal, 179 MB)
Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe
(33)
29,99 € 3,99 € (universal, 187 MB)
PocketMoney - checkbook, budgets, expenses PocketMoney - checkbook, budgets, expenses
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 11 MB)
WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
(2)
5,99 € 3,99 € (universal, 23 MB)
SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige ...
(5)
6,99 € 2,99 € (universal, 25 MB)
Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch
(34)
5,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)
Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(3)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 38 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(1)
3,99 € 2,99 € (iPad, 41 MB)
Overview Calendar Overview Calendar
(2)
3,99 € 1,99 € (universal, 25 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD
(13)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1477 MB)
Brigitte Fitness YOGA Brigitte Fitness YOGA
(99)
5,99 € 3,99 € (universal, 1514 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD
(31)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1252 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout Brigitte Fitness Intensiv-Workout
(2)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 793 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA
(8)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 960 MB)
Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen
(4)
5,99 € 3,99 € (universal, 1370 MB)
Brigitte Fitness - Power Yoga Brigitte Fitness - Power Yoga
(7)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 826 MB)

Foto/Video

PicLab Studio - Creative Editing & Graphic Design PicLab Studio - Creative Editing & Graphic Design
(3)
3,99 € 2,99 € (universal, 35 MB)
Musemage-professionelle Fotografierungsapp und ... Musemage-professionelle Fotografierungsapp und ...
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 39 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(14)
3,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)
ACDSee ACDSee
(4)
2,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit ... Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit ...
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 19 MB)

Musik

Cassette Gold Cassette Gold
(241)
4,99 € Gratis (universal, 17 MB)
Music Visualizer ~ Rabbit Hole Music Visualizer ~ Rabbit Hole
(9)
2,99 € Gratis (universal, 5.2 MB)
Skram - Electronic Music Maker Skram - Electronic Music Maker
(4)
4,99 € Gratis (iPad, 35 MB)
AmpliTube AmpliTube
(1)
19,99 € 12,99 € (iPhone, 568 MB)
KORG iELECTRIBE for iPad KORG iELECTRIBE for iPad
(4)
19,99 € 9,99 € (iPad, 35 MB)
KORG iM1 KORG iM1
(3)
29,99 € 14,99 € (iPad, 86 MB)
KORG iPolysix for iPad KORG iPolysix for iPad
(5)
29,99 € 14,99 € (iPad, 34 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(6)
19,99 € 9,99 € (universal, 37 MB)

Kinder

Frag doch mal… die Maus! Frag doch mal… die Maus!
(1)
4,99 € 2,99 € (iPad, 1204 MB)
Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 240 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(11)
4,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.7.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

iSkysoft iMedia Converter Deluxe iSkysoft iMedia Converter Deluxe
(4)
45,99 € 39,99 € (48 MB)
My Net - Network Scanner My Net - Network Scanner
(6)
4,99 € Gratis (1.2 MB)
Super PhotoCut Super PhotoCut
(6)
14,99 € 9,99 € (11 MB)
Tempodo Tempodo
(1)
4,99 € 2,99 € (7.7 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
2,99 € Gratis (1.2 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(6)
4,99 € Gratis (0.5 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(25)
19,99 € 4,99 € (5.7 MB)
NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (3 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
(4)
3,99 € Gratis (1.7 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(4)
19,99 € 9,99 € (8 MB)

Spiele

Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(3)
33,99 € 22,99 € (12378 MB)
Frag doch mal… die Maus! Frag doch mal… die Maus!
(5)
6,99 € 4,99 € (3807 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
(2)
9,99 € 2,99 € (1787 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(14)
14,99 € 5,99 € (2121 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(27)
9,99 € 2,99 € (3933 MB)

Sonic SEGA All-Stars Racing Screen

Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(4)
9,99 € 6,99 € (405 MB)
GRID™ GRID™
(33)
24,99 € 9,99 € (6989 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(88)
19,99 € 4,99 € (8169 MB)
Zombie Quest - Mastermind the hexes! Zombie Quest - Mastermind the hexes!
(3)
9,99 € 2,99 € (23 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(22)
29,99 € 8,99 € (8618 MB)
The Legend of Maya The Legend of Maya
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (45 MB)
The Legend of Atlantis The Legend of Atlantis
(2)
9,99 € 1,99 € (37 MB)
The Legend of Rome The Legend of Rome
(1)
9,99 € 1,99 € (49 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(21)
8,99 € 5,99 € (729 MB)
Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (28 MB)
XCOM 2 XCOM 2
(8)
49,99 € 34,99 € (26607 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (195 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(21)
14,99 € 5,99 € (729 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Gelöschte Chats weiterhin auffindbar

DatenbankDer Kurznachrichten-Messenger WhatsApp löscht eure Unterhaltungen nur unzureichend. Darauf macht der Security-Experte Jonathan Zdziarski aufmerksam und sieht den Fehler im Datenbank-Aufbau des Facebook-Angebotes. Schuld sei die Tatsache, dass WhatsApp seine Konversationen in einer herkömmlichen SQLite-Datenbank sichern würde und diese, auch wenn ihr ausdrücklich um die Löschung ausgewählter Chats gebeten habt, nur als gelöscht markiert aber […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Kopfhörer überflügeln erstmal kabelgebundene Kopfhörer

Die offizielle Vorstellung des iPhone 7 rückt näher und damit verfestigen sich die Spekulationen um den Wegfall des 3,5-mm-Klinkenanschlusses immer mehr. Dieses soll stattdessen auf einen Lightning-Adapter für kabelgebundene Kopfhörer setzen. Alternativ bleibt den Nutzern natürlich auch die Möglichkeit auf Bluetooth-Kopfhörer zurückzugreifen. Hierzu hat das Markforschungsinstitut NPD Group den US-amerikansichen Kopfhörermarkt genauer unter die Lupe genommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Sicherheitslücke offenbart gelöschte Nachrichten

WhatsApp

In den Tiefen des Dateisystems von iOS-Geräten mit installiertem WhatsApp – und iMessage – wurde eine Sicherheitslücke gefunden. Mit ihr lassen sich gelöschte Nachrichten oder ganze Chats auslesen. Der Entdecker der Lücke findet besonders dramatisch, dass dafür bereits ein iCloud-Backup ausreicht. SQLite-Datei wird nicht optimiert Der forensiche Forscher Jonathan Zdziarski hat einen Beitrag veröffentlicht, in (...). Weiterlesen!

The post WhatsApp: Sicherheitslücke offenbart gelöschte Nachrichten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Apple ein zu „harter“ Verhandlungspartner bei TV-Streaming-Dienst

Lange Zeit hieß es, dass Apple nicht nur an einem AppleTV 4. Generation arbeitet, sondern parallel dazu auch an einem eigenen TV-Streaming-Dienst tüftelt. Dieser sollte zu einem monatlichen Abopreis angeboten werden. Bisher wurde ein solcher Dienst jedoch nicht vorgestellt, unter anderem soll dies an inakzeptablen Forderungen seitens Apple gelegen haben.

appletv_werbespot

TV-Streaming: Apple stellte augenscheinliche inakzeptable Forderungen

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Apple bei seinen Verhandlungen mit den Rechteinhabern inkzeptable Forderungen gestellt, die diese nicht erfüllen wollten. Selbst Disney, ein langjähriger Partner Apples, soll irritiert gewesen sein.

Eine mit der Materie vertaute Person hat gegenüber dem WSJ berichtet, dass Apple in Gesprächen mit Disney konstante Zahlungen über mehrere Jahre leisten wollte. In der Branche sei es jedoch üblich, dass man nur „Jahresverträge“ abschließt. Ähnlich lief es bei den Verhandlungen mit 21st Century Fox und CBS.

Auch mit Time Warner und Comcast stockten die Verhandlungen und brachen schließlich ab. Apple wollte monatlich 10 Dollar einbehalten. Kunden sollten sich mit der Apple ID anmelden, während Time Warner und Comcast für die Abrechnung verantwortlich sein sollten.

Apples Plan sei es gewesen, Live-TV mit On-Demand-Inhalten zu kombinieren. Dabei wollte das Unternehmen seinen Kunden auch den Zugriff auf aktuelle Serien ermöglichen. Auch eine Aufnahmefunktion sollte integriert werden, bei der die Werbung „überspult“ werden kann. Dies war den Rechteinhabern ein Dorn im Auge.

Erst kürzlich hat sich Eddy Cue zur Zukunft von AppleTV geäußert. Man wollte nicht mit Hollwood konkurrieren und eigene Orignal-Inhalte anbieten. Vielmehr wolle man eigene Inhalte produzieren, um eigene Services wie Apple Music oder den App Store zu promoten. Aktuell arbeitet Apple an Vital Signs und Planet of the Apps. Zudem konnte sich Apple die exklusiven Rechte an Carpool Karaoke sichern. Laut Apple sind „Apps die Zukunft des Fernsehen“ und so möchte der Hersteller eine Plattform bieten, auf der TV-Sender und andere Anbieter ihre Inhalte bereitstellen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Gelöschte Chats weiterhin einsehbar

Shortnews: Zur Zeit machen Sicherheitsforscher auf eine Sicherheitslücke im Zusammenhang mit WhatsApp-Chats aufmerksam. Es geht um Chats, die der Nutzer zwar gelöscht hat, die aber weiterhin über die WhatsApp-Datenbank auffindbar sind.

whatsapp (1)

Das hat die Folge, dass die Chats über ein iCloud-Backup einfach jederzeit wiederhergestellt werden können – auch auf anderen Geräten. Und da iCloud-Backups wegen der schlechteren Verschlüsselung leichter zugänglich sind, könnten Dritte einfacher an die bereits gelöschten WhatsApp-Chats kommen. Auch Apple selbst könnte von Behörden zur Herausgabe der Backups gezwungen werden.

Aber warum? Der Grund liegt im Datenbanksystem von WhatsApp. Löscht man dort einen Eintrag, wie einen Chatverlauf, wird dieser nicht direkt gelöscht, sondern nur mit einer Flagge versehen. Mit Flaggen versehene Daten können überschrieben werden, aber erst nachdem ein neuer Datensatz reinfliegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Drive: Unbegrenzter Online-Speicher 3 Monate gratis

Amazon bietet mit Amazon Drive ab heute auch hierzulande unbegrenzten Online-Speicherplatz an.

Bisher gab es dieses Angebot nur für US-Kunden. Wir erklären Euch, was Ihr zum Deutschland-Start wissen solltet.

Wo bekomme ich Amazon Drive?

Die ersten Monate kann Amazon Drive dabei kostenlos und somit risikolos getestet werden. Danach würdet Ihr 70 Euro pro Jahr zahlen, wenn Euch der Dienst gefällt und Ihr weiter dabeibleiben wollt.

Was bietet mir Amazon Drive genau?

Ihr könnt alle Eure Daten plus Fotos, Videos, Musik und Filme in Amazon Drive speichern. Das Speicherlimit ist nicht begrenzt. Alle Daten liegen an einem zentralen Cloud-Ort, jederzeit abrufbar.

Amazon Drive

Wie funktioniert Amazon Drive?

Ihr könnt Eure Dateien, fotos, Videos, Musik und Filme automatisch vom iPhone oder iPad auf Amazon Drive hochladen. Sie sind geräteübergreifend überall verfügbar.

Was bedeutet Amazon Drive für mich als Prime-Mitglied?

In Amazon Prime ist Prime Fotos, der unbegrenzte Fotospeicherplatz, bereits enthalten. Zudem gibt es 5 GB für Videos, Musik und andere Dateien – und kostenlose Apps für Eure Geräte. Seid Ihr als Amazon-Drive-Kunde registriert, meldet Ihr Euch bei Amazon Drive an und habt die Möglichkeit den Plan in die Option „Unbegrenzter Speicherplatz/Testversion“ zu ändern.

Was muss ich nach der 3-Monats-Gratistestphase beachten?

Bei Nichtgefallen bitte rechtzeitig kündigen. Amazon erklärt es so:

„Der Planpreis wird ab dem Ende Ihres kostenlosen Testzeitraums berechnet. Ihr Plan wird so lange automatisch verlängert, bis Sie die entsprechende Einstellung unter „Speicher verwalten“ ändern.“

Amazon Cloud Drive Amazon Cloud Drive
(12)
Gratis (universal, 20 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple steht sich bei TV-Verhandlungen selbst im Weg

Eigentlich wollte Apple für das Apple TV 4 einen TV-Service anbieten, mit dem Kunden eine monatliche Gebühr an Apple entrichten und dafür Fernsehprogramme empfangen können. Daraus wurde aber nichts – und wie das Wall Street Journal berichtet, ist daran vor allem Apple selbst schuld.

Kompromissbereitschaft wird überbewertet?

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat sich Apple bei den Fernsehsendern in den USA die Zähne ausgebissen. Eigentlich sollten Deals mit den Sendern bzw. Netzwerken die Attraktivität von Apple TV weiter steigern. Aber hochrangige Apple-Executives wie Eddy Cue stellten Ansprüche, die die Netzwerke einfach nicht bereit waren, einzugehen. Apple auf der anderen Seite rückte von seinem Standpunkt nicht ab – und so wurde aus den angestrebten Deals nichts.

Das Wall Street Journal berichtet beispielsweise davon, dass Apple mit Disney verhandelte, um die Fernsehkanäle lizenzieren zu dürfen. Dabei wollte Apple die monatliche Gebühr pro Zuschauer über mehrere Jahre festsetzen, etwas was Disney aus rein wirtschaftlichen Gründen abgelehnt hat. Normalerweise werden die Gebühren jedes Jahr erhöht, was bei den Sendern auch schon fest im Budget eingeplant ist. Ähnlich verliefen demnach auch die Verhandlungen mit 21st Century Fox und CBS.

Apple ist eigentlich bekannt dafür, ganze Marktzweige umzukrempeln. Bei der Musikindustrie und beim Handy-Business ist das auch gelungen. Allerdings benötigt man dafür zumindest eine Partei, die kompromissbereit ist – und das ist im Fall der Fernsehnetzwerke und Apple wohl niemand gewesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

System Shock Remake erfolgreich durch Kickstarter finanziert

System Shock Remake erfolgreich durch Kickstarter finanziert

Die Neuauflage des Action-Rollenspiels System Shock wurde über die Crowd-Funding-Plattform Kickstarter erfolgreich finanziert. Die Unterstützer haben mit ihren Spenden zudem zwei Zusatzziele erreicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car-Team bekommt wieder Zuwachs

iCar Apple News Österreich Mac deutschalnd schweiz

Apple gibt sich nicht damit zufrieden, dass das Apple Car-Projekt etwas nach hinten versetzt wird und versucht nun mit neuem Personal die verlorene Zeit wieder gut zu machen. Bob Mansfield hat das Team bereits übernommen und führt dieses schon seit einigen Wochen. Nun ist ein weitere Experte dazu gestoßen, der das Team unterstützen soll. Dan Dodge war schon für Blackberry tätig und hat hier die Automotive Software-Abteilung geleitet. Nun soll er sein Know-how in selbstfahrende Autos stecken.

Selbstfahrend soll es werden
Apple hat im letzten Jahr rund 25 Prozent seiner Forschungsgelder in das Projekt Titan gesteckt und will laut neuesten Informationen schon im Jahr 2020 mit einer Vorstellung aufwarten können. Ob man dazu einen Autohersteller kauft, oder ob man ein komplett eigenständiges Fahrzeug entwickelt, ist noch nicht klar. Eine Übernahme von Tesla steht nicht mehr im Raum und auch andere Übernahmen sind laut Insidern geplatzt.

Somit muss Apple sein Team weiter ausbauen, um das nötige Know-How heranzuschaffen und um das Projekt so schnell wie nur möglich fertigzustellen. Wann dies sein wird, steht aber noch immer in den Sternen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung GraphicConverter: Update auf Version 10.1 ist da

Im Mai veröffentlichte Lemke Software das beliebte Bildbearbeitungsprogramm GraphicConverter in der Version 10 mit Neuerungen wie Darstellung von einer Milliarde Farben, Gesichtserkennung, Unterstützung für die Grafiktechnologie Metal und Erzeugung von Foto

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Motorrad-Rennspiel „Real Moto“: vom Moped bis zur Rennmaschine

Real Moto (AppStore) ist ein neues Motorrad-Rennspiel, das in dieser Woche in den AppStore gerast ist. Wir haben uns den Gratis-Download für euch angeschaut.

Mit einer großen Rennmaschine über die Rennpisten heizen und sich dabei spannende Duelle mit den KI-Fahrern bieten – das ist in Real Moto (AppStore) durchaus möglich. Allerdings ist es bis dahin auch ein recht langer Weg, denn ihr beginnt mit einem Motorroller in der untersten Rennklasse.
Real Moto iOS
Erst durch viele Rennen und Erfolge könnt ihr euch nach und nach Klasse für Klasse nach oben arbeiten. Allerdings bereits in der zweiten Klasse ist der Welpenschutz vorbei, die Gegner werden deutlich stärker. Ab nun hilft nur noch eine saubere Fahrt, bei der ihr nicht selbst Gas geben müsst. Lenken könnt ihr über Wischer, Taps oder Neigung, je nachdem wwas ihr eingestellt habt. Entsprechend der Steuerungsoption ist auch die Bremse entweder über das komplette Display platziert oder eben nur punktuell.

Es wird schnell schneller

Ebenfalls eure Chancen auf Siege erhöhen regelmäßige Upgrades. Doch dafür müsst ihr euch erst einmal das nötige Kleingeld und die passenden Bauteile erspielen. Alternativ können sie auch per In-App-Kau oder Werbevideos beschafft werden – je nachdem, ob ihr Geld oder Zeit ins Spiel investieren wollt, um von diversen Vorteilen profitieren zu können. Ausgebremst wurden wir im Spiel bisher noch nicht.
Real Moto iOS
Offen gestanden waren wir sogar einigermaßen positiv überrascht. Aufgrund einiger Enttäuschungen im Genre der Motorrad-Rennspiele für iOS hatten wir keine allzu hohen Erwartungen an Real Moto (AppStore). Der Gratis-Download hat sich aber durchaus wacker geschlagen und auf jeden Fall nicht enttäuscht. Wer Interesse hat, kann gratis und unverbindlich ausprobieren, ob euch das Spiel auch gefällt.

Der Beitrag Neues Motorrad-Rennspiel „Real Moto“: vom Moped bis zur Rennmaschine erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blaue Stunde: iPhone-App berechnet die perfekten Foto-Zeiten

StundeInteressanter App Store-Neuzugang: Die Universal-Applikation GoldenHour richtet sich an Fotografen, die in ihren Aufnahmen auf eine natürliche Beleuchtung setzen und informiert – in Abhängigkeit von Standort, Uhrzeit und Tag – über die perfekten Foto-Zeiten. So berechnet GoldenHour sowohl die goldene Stunde (die Zeit nach Sonnenaufgang und vor Sonnenuntergang) als auch die blaue Stunde, die die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples TV-Deals stocken wegen harter Haltung

Apple StreamingSchon seit langem gab es Gerüchte, Apple könne einen eigenen Streaming-Service ins Leben rufen. Hinweise darauf gab es genügend: das hauseigene Gerät Apple TV, dass für solche Technik wie geschaffen ist, die enge Verbindung zu Disney und natürlich die Tätigkeiten rund um Musik. Doch auch mit der vierten Apple TV Generation hat sich das Gerücht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie T-Mobile den US-Markt erobert

Während uns der magentafarbene Traditionskonzern in Deutschland eher konservativ erscheint, macht T-Mobile in den USA immer wieder medienwirksam auf sich aufmerksam und lässt mit seinen Quartalsergebnissen auch die deutschen Kassen klingeln.

In Deutschland aus langer Tradition

Telekom-logo mit Posthorn

Als die Bundespost 1995 privatisiert wurde, ging aus dem Bereich der Telekommunikationsdienste die Telekom hervor. Mit dem medienwirksamen Börsengang im Folgejahr hatte das zuvor hoch verschuldete Unternehmen Millionen Börsenmuffeln erstmals den Aktienmarkt schmackhaft gemacht und so die „Volksaktie“ geschaffen. „Wer die T-Aktie kauft, kauft auch ein Stück Zukunft“, predigte der damalige Vorstand, Ron Sommer.

1998 wurde der Konzern in vier Sparten – darunter T-Mobile für den Mobilfunkbereich – aufgeteilt. Mit mehreren Börsengängen wurden insgesamt über 11 Milliarden Euro eingesammelt. Doch die Ersteigerung einer UMTS-Lizenz für 8,5 Milliarden Euro, eine zwei milliardenschwere Korrektur des Immobilienbestandes und der Kauf des US-Mobilfunkkonzerns VoiceStream für weitere 50,7 Milliarden Euro ließen die Aktie nach der Jahrtausendwende ebenso schnell fallen, wie sie gestiegen war.
1998 wurde das staatlich garantierte Monopol der Telekom aufgehoben und somit der Weg für Mitbewerber geebnet. Dem Preisdruck der neuen Billig-Konkurrenz, wie der eigenen Tochter congstar, versuchte der Marktführer durch Qualität und Prestige, wie dem exklusiven Verkauf des iPhones, zu begegnen.

Deutscher Markt

Mit rund 40 Millionen Mobilfunkkunden gehört der, seit 2010 wieder unter dem Namen Telekom Deutschland GmbH agierende Konzern, noch immer zu den Spitzenreitern in Deutschland. Mit seinem Angebot Magenta1 verbindet die Telekom mehrere Verträge und will so die Übersichtlichkeit erhöhen.

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Aus der Übernahme des Mobilfunkanbieters VoiceStream entstand in den USA 2001 die Telekom-Tochter T-Mobile US Inc., welche vom Mutterkonzern fünf Milliarden Euro zum Erwerb weiterer Lizenzen erhielt. Der bis dahin relativ kleine Anbieter baute sein Netz als einziger auf dem US-Markt nach dem europäischen GSM-Standard auf und konnte sich – anders, als in Deutschalnd – durch günstige Preise auch bei jungen Leuten behaupten. Man verpasste es jedoch, das Netz konsequent weiter auszubauen. Durch das löchrige Netz gingen T-Mobile ab 2009 immer mehr Kunden verloren. Als der Mobilfunk-Primus AT&T 2011 anbot, die angeschlagene Billig-Konkurrenz für 39 Milliarden US-Dollar aufzukaufen, nahm man das Angebot dankend an, doch die amerikanischen Wettbewerbshüter ließen den Deal platzen. T-Mobile konnte sich über 3 Milliarden Dollar Entschädigung und wichtige Funkfrequenzen freuen, die ihnen aufgrund der Vertragsauflösung zustanden. Daraufhin setzte man 2012 den bewährten John Legere als Vorstand ein, der das sinkende Schiff retten sollte.

Legere

Große Klappe und was dahinter!

Aufgrund seiner vollmundigen Ankündigung, den Konzern umzukrempeln und wegen seines rauen Umgangstons war Legere schnell als „Großmaul“ verschrien. Auf Twitter bestätigte er den Ruf, indem sich der Frontmann des Unternehmens regelmäßig Schlachten mit der Konkurrenz liefert.
Doch Legere hielt Wort und stellte einiges auf den Kopf: Bei öffentlichen Auftritten trug der neue Vorstand statt Anzug und Krawatte, rebellisch das rosa T-Mobile-Hemd unter seiner Lederjacke und bot den Kunden jeden Dienstag kostenlose Pizza, Milchshakes und Leihfilme. Die dazu benötigte App wurde in den ersten zwei Tagen nach dem Start der Aktion über eine Million Mal heruntergeladen und zwangen Anfangs sogar die T-Mobile-Server in die Knie. Doch insgesamt traf er scheinbar den richtigen Ton bei der jungen Kundschaft und überzeugte sie zudem mit einigen Verbesserungen: Legere strich die Vertragslaufzeiten aus den neuen Verträgen und entkoppelte den Mobilfunkvertrag vom Smartphone-Kauf. Zudem wurde der milliardenschwere Netzausbau nachgeholt und der kleinere Konkurrent MetroPCS aufgekauft. 2013 nahm der Konzern nach jahrelangen Verhandlungen endlich auch das in den USA extrem gefragte iPhone mit ins Programm.

Mit Erfolg: Ende 2013 konnte der Konzern zum ersten Mal seit 3,5 Jahren einen Kundenzuwachs verbuchen und bereits 2015 verdrängte man mit 58,9 Millionen Kunden den Konkurrenten Sprint vom dritten Platz in der Mobilfunkbranche. Inzwischen hat Legere den Kundenstamm seit seinem Amtsantritt sogar auf 66 Millionen verdoppelt und den Wert der Aktie seit Mai 2013 um über 140 Prozent gesteigert. Damit dürfte der Mobilfunker als Übernahmekandidat erst einmal vom Tisch sein. Zwar sind amerikas Branchenführer AT&T und Verizon mit beinahe doppelt so vielen Kunden noch meilenweit entfernt, doch während der Gesamtumsatz der Mobilfunkbranche in den USA im zweiten Quaratl leicht rückläufig war, konnte T-Mobile als einziger großer Anbieter einen Anstieg von 13 Prozent verzeichnen und übertraf damit die Erwartungen an der Wall Street. T-Mobile ist damit der am schnellsten wachsende Mobilfunkanbieter der USA und lässt auch die Kassen der deutschen Mutter, welche zwei Drittel der T-Mobile US Inc. hält, klingeln.

Project fi

In Zukunft könnte der Kampf um die Kunden jedoch noch spannender werden, wenn Kabelanbierter und Internetgrößen wie Facebook und Google mit eigenen Projekten wie Project Fi auf den Markt drängen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone/iPad: Patent deutet auf digitale Krone für iOS-Geräte hin

Apple Watch - digitale Krone

Ein Patent, das veröffentlicht wurde, sorgt für Spekulationen. Es wurde von Apple beantragt und beschreibt nicht weniger als eine Digital Crown, wie man sie von der Apple Watch kennt – nur für das iPhone und iPad. Außerdem wird in einem Nebensatz noch ein pikantes Detail erwähnt. Meine Damen und Herren: Das Rad! Die Kollegen von (...). Weiterlesen!

The post iPhone/iPad: Patent deutet auf digitale Krone für iOS-Geräte hin appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone beliebtestes Produkt aller Zeiten (Liste)

1 Milliarde iPhone hat Apple verkauft. Hinter diesem Superlativ steckt noch ein weiterer Superlativ.

Der Blogger Horace Dediu hat festgestellt, dass das iPhone das beliebteste Produkt aller Zeiten ist, nicht nur das bestverkaufte Telefon/Handy aller Zeiten.

Kein Produkt auf der Erde verkaufte sich jemals besser als das iPhone. Hier ist die Beweisliste:

Automodell: VW Beetle (21,5 Millionen)
Automarke: Toyota Corolla (43 Millionen)
Musikalbum: Michael Jackson/Thriller (70 Millionen)
Auto: Honda Super Cub (87 Millionen)
Buch: Herr der Ringe (150 Millionen)
Buch-Serie: Harry Potter (382 Millionen)
Spielzeug: Rubik’s Würfel (350 Millionen)
Spielekonsole: PlayStation (382 Millionen)
Mobiles Telefon: iPhone (1 Milliarde)

Steve Jobs iPhone 2007


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Casts: Podcast-App bekommt auch nach 5 Jahren noch Updates

Glücklicherweise gibt es im App Store noch Entwickler, die sich um das Wohl ihrer Nutzer kümmern. Die Podcast-App Pocket Casts ist ein mehr als positives Beispiel.

Pocket Casts 4 Pocket Casts 3 Pocket Casts 2 Pocket Casts 1

Auch wenn Pocket Casts (App Store-Link) sicherlich nicht die breite Masse anspricht, ist die App eine wahre Erfolgsgeschichte. Immerhin wurde sie bereits im Jahr 2011 veröffentlicht und ist seitdem für 3,99 Euro zu haben. Günstiger gab es die Universal-App noch nie und wir gehen auch davon aus, dass sich daran in den nächsten Jahren nichts ändern dürfte.

Dennoch haben es die Entwickler geschafft, eine App auf die Beine zu stellen, die sich anscheinend auch mit einer einmaligen Bezahlung finanziert. In den letzten Jahren gab es bereits etliche Updates und auch die in dieser Woche veröffentlichte große Aktualisierung auf Version 6.0 kann von Bestandskunden kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Alle Neuerungen der leider nur in englischer Sprache verfügbaren App können wir in diesem Artikel gar nicht aufzählen, denn das würde den Rahmen sprengen. So gibt es in Version 6.0 von Pocket Casts beispielsweise eine überarbeitete Benutzeroberfläche mit einer Unterstützung für 3D Touch auf dem iPhone und Split-View sowie Bild-in-Bild auf dem iPad.

Pocket Casts iPad

Pocket Casts bietet alles, was das Podcast-Herz begehrt

Aber auch sonst gibt es zahlreiche neue Funktionen und nette Extras, wie beispielsweise ein dunkles Design, das vor allem nachts für eine deutlich angenehmere Bedienung sorgen dürfte – falls ihr Podcasts denn zum Einschlafen nutzt. Ebenfalls klasse: Pocket Casts bietet ab sofort einen neuen Statistik-Bereich, in dem genau nachverfolgt werden kann, wie lange man welche Podcasts angehört hat und wie lange man diverse Funktionen innerhalb der App genutzt hat.

Abgesehen davon bietet Pocket Casts natürlich alles, was man sich von einer Podcast-App wünscht. Angefangen von einfachen Abonnements bis hin zum automatischen Download, einem Sleep-Timer oder einer automatischen Lautstärke-Anpassung für Stimmen und Musik. Bei den Nutzern kommt das alles sehr gut an, denn die aktuelle Version ist bereits mit vollen fünf Sternen bewertet.

Wer zunächst einmal nichts für eine Podcast-App bezahlen möchte, sich aber trotzdem mehr Funktionen als in Apples Original wünscht, sollte einen Blick auf Overcast werfen. Die App lässt sich mit den wichtigen Features kostenlos nutzen und für 4,99 Euro zur Vollversion freischalten. Overcast ist ebenfalls mit vollen fünf Sternen bewertet und dürfte mit Pocket Casts ziemlich gleichauf liegen.

WP-Appbox: Pocket Casts (3,99 €, App Store) →

Der Artikel Pocket Casts: Podcast-App bekommt auch nach 5 Jahren noch Updates erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 29.7.16

Bildung

WP-Appbox: ASL Baby Sign (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Little Birds Spelling Bee - The great game where to spell words in nine different languages (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Taschenrechner HD Pro - Note Calculator (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Personal Finance Pro (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Home Budget Ledger (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Retouch : Advanced photo editing and selfie enhancement solution (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: VidCensorFX (4,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: InsomniaFix (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Basics Of Lasic (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Against Addiction (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: All Anxiety (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Asbestos (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Diabetics Diet (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fight The Dry Skin (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dieting and Skinny Solutions (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: All Healthy Eating (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Your Guide To Physical Fitness (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Drug Rehabilitation (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Beating Stress+ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Boost Health GuaSha (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Caring For Your Hair (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Weight Control+ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Arthritis Relief Now (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Birthdays - Helping you remember contacts birthdays (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Instant Bass 3 - Boost Bass for Music, Spotify, Soundcloud (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ChordUp (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FLUX:FX play - the professional audio multi-effects engine by Adrian Belew (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Music Visualizer ~ Rabbit Hole (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Calendarium – Everything about this day (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Finden Tower - Suchen Sie alle Handy GSM Türme in Ihrer Nähe! (Kostenlos*, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Nuremberg City Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kharkov Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dublin City Guide (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Collage for Facebook (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Flipped Numbers - Brain trainer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fussball" (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Charmed by PopAppFactory (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Hack RUN (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Orbitum (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tower Balance (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Boom Land™ (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Music tube pro- unlimited free imusic playlists from Youtube (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Star Voyage (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: West Virginia Strip Clubs & Night Clubs (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Client List (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Monthly Expense Tracker (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Financial Modeling (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Überarbeitete Apple-Store-App erscheint in Kürze

Apple wird nach Informationen von Bloomberg demnächst eine neue Version der Apple-Store-App (iOS-App-Store-Partnerlink) veröffentlichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Weltweiter Smartphone-Markt stagniert

Flüchtlinge mit Smartphone

Das Wachstum des Smartphone-Markts neigt sich offenbar dem Ende zu. Aktuellen Zahlen der Marktforscher von IDC zufolge lagen die Verkäufe in den vergangenen drei Monaten nur marginal über denen im Vorjahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage & WhatsApp: Gelöschte Chats können wiederhergestellt werden

Auch wenn WhatsApp nun die Übertragung von Chat-Nachrichten verschlüsselt, bedeutet das nicht, dass die Daten absolut sicher sind. Ein Sicherheitsexperte hat eine Schwachstelle gefunden, mit der sich gelöschte Nachrichten wiederherstellen lassen. iMessage ist auch betroffen.

Das Problem mit der Datenbank

Jonathan Zdziarski hat eine Sicherheitslücke in WhatsApp gefunden, die sich 1:1 auf iMessage anwenden lässt. Er beschreibt, dass man mit Datenzugriff auch gelöschte Nachrichten oder ganze Chats aus der Datenbank auslesen kann. Das Problem liegt darin, wie SQLite funktioniert, bzw. dessen konkrete Implementierung in iOS.

Löscht man Nachrichten oder ganze Chats, werden sie nicht tatsächlich im Datenbank-File gelöscht. Stattdessen wird nur vermerkt, dass die Daten gelöscht sind. iOS führt keine „Optimierung“ der Datenbank durch, die die Daten tatsächlich entfernen würde, einerseits aus Performancegründen, andererseits, um der Degeneration des Flash-Speichers vorzubeugen.

Dasselbe lässt sich über iMessages sagen. Auch hier werden die Chats in einer SQLite-Datei gespeichert. Zdziarski erklärt, dass es bei iMessage sogar noch schlimmer sei. Denn hier gibt es die Datenbank nicht nur auf dem iPhone, sondern auf allen mit der Apple-ID registrierten Geräten, also auch auf dem iPad oder dem Mac.

In der Praxis dürfte sich die Gefahr allerdings in Grenzen halten, da man Zugriff auf ein iCloud-Backup oder das betroffene Gerät benötigt. Wenn es nicht gerade um polizeiliche Ermittlungen geht, sollte die Lücke für normale Nutzer weniger zu einem Problem werden – eine „Optimierungsfunktion“ für die Datenbank wäre aber dennoch eine sinnvolle Maßnahme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke in iMessage und WhatsApp: Das müsst Ihr wissen

Der Sicherheitsforscher Jonathan Zdziarski hat ein Datenleck in WhatsApp und iMessage öffentlich gemacht.

Der Bug besteht darin, dass sich in den neuesten Versionen beider Dienste offenbar gelöschte Nachrichten wiederherstellen lassen, direkt auf dem Gerät oder über ein iCloud-Backup.

imessage_details

Seine Erkenntnis: Nur wenn man WhatsApp komplett als App lösche, würden auch die Nachrichten komplett gelöscht. Gleiches gelte für iMessage:

„Apple’s iMessage has this problem and it’s just as bad, if not worse. Your SMS.db is stored in an iCloud backup, but copies of it also exist on your iPad, your desktop, and anywhere else you receive iMessages. Deleted content also suffers the same fate.“

Dennoch ist das Risiko für normale User begrenzt. Um an die Daten zu kommen, müssen Kriminelle Zugang zu einem entsperrten Gerät oder zu einem iCloud-Backup haben. Dies gelingt nur, wenn sie in den Besitz des iCloud-Passworts kommen. Für iCloud-Backups gilt: Sie sind nicht Ende-zu-Ende-verschlüsselt und lassen sich (theoretisch) von Apple auslesen. Apple selbst plant, dieses Auslesen in Zukunft nicht mehr möglich zu machen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verkauft mehr Tablets, als Samsung, Amazon und Microsoft zusammen

Vor wenigen Tagen hat Apple seine Geschäftszahlen für das abgelaufene dritte fiskalische Quartal bekannt gegeben. Dieses umfasst die Monate April bis Juni 2016. Unter anderem gab der Hersteller bekannt, dass man in dem genannten Dreimonatszeitraum 10 Millionen iPads verkaufen konnte. Im Jahresvergleich konnte Apple etwas weniger verkaufen als im dritten fiskalischen Quartal 2015.

ipad_pro_test_6

iPad verkauft sich besser, als Tablets von Samsung, Amazon und Microsoft zusammen

Auch wenn die iPad-Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal etwas rückläufig waren, konnte Apple mit 10 Millionen Endgeräten weltweit am meisten Tablets verkaufen. Dies führte sogar dazu, dass Apple mehr Tablets verkaufen konnte, als Samsung, Amazon und Microsoft zusammen.

Die taiwanische Marketing-Firma TrendForce (via Macrumors) hat sich mit den Tablet-Verkaufszahlen des letzten Quartals beschäftigt. Die Daten zeigen, dass Samsung rund 6 Millionen Geräte, Amazon ca. 2,2 Millionen Tablets und Microsoft 700.000 Exemplare verkaufen konnte. Dies entspricht insgesamt 8,9 Millionen verkaufter Geräte und somit 1,1 Millionen Geräte weniger als Apple verkaufen konnte.

Apple retained its top position in the quarterly ranking with 9.95 million units shipped. This figure translates to a 2.9% dip from the first quarter and a 9% drop from a year ago. “The lack of changes in appearance and high prices work against the iPad Pro series. Consumers do not see these devices as a good bargain. The 12.9-inch iPad Pro maintained strong sales momentum for two quarters, while the 9.7-inch model lost its luster after just one quarter since its release. On the whole, the Pro series did not help expand iPad shipments in the second quarter as expected. The overall sales were instead sustained by iPad Air 2, which captured consumers’ interest with its reduced price tag.”

Apple konnte zwar weniger Tablets verkaufen, als im Vorjahreszeitraum, gleichzeitig konnte das Unternehmen jedoch den Umsatz durch iPads erhöhen. Dieser konnte um 7 Prozent gesteigert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesem Code: 20 Prozent auf Zubehör für iPhone und iPad

Ihr kennt den Spruch aus der Werbung: „20 Prozent auf alles – außer Tiernahrung.“

Wir kümmern uns lieber um gutes Zubehör für Euer iPhone oder iPad. Und können Euch jetzt einen Spar-Code auf Highlights aus dem Sortiment von Syncwire, dem beliebten Zubehör-Anbieter, weiterreichen.

So funktioniert es

  • 20 Prozent Rabatt
  • mit Code: PVFJ6R6Y
  • Über Link unten kauft Ihr das Produkt
  • An der Kasse dann Gutschein geben
  • 20 Prozent werden automatisch abgezogen

Wichtig: Die Aktion läuft nur für kurze Zeit bzw. solange der Vorrat reicht.

  • MFi Nylon Lightning-Kabel, 1m (hier)
  • MFi Lightning-Kabel, 2 m (hier)
  • 2x Micro-USB-Kabel, 1 und 2 m (hier)
  • iPhone-Autoladegerät (hier)
  • Magnet-Lüfter-Halterung (hier)
  • Bluetooth Sportkopfhörer (hier)

Syncwire Aktion iTopnews


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Einladung] Apfeltalk-Apple-Store-Tour in Frankfurt, 20. August ab 15 Uhr

Nach den erfolgreichen ersten beiden Terminen der Apfeltalk-Apple-Store-Tour wollen wir dieses mal den Apple Store in Frankfurt am Main besuchen. Dieser liegt im bekannten und beliebten...

[Einladung] Apfeltalk-Apple-Store-Tour in Frankfurt, 20. August ab 15 Uhr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Drive: Ab sofort unbegrenzter Online-Speicherplatz in Deutschland

Der Markt für Online-Cloud-Speicher ist gut gefüllt, die Konkurrenz ist groß. Nun lockt Amazon Drive mit einem neuen Angebot.

Amazon Drive

Amazon bietet ab heute in Deutschland unbegrenzten Online-Speicherplatz über Amazon Drive (App Store-Link) an. Das neue Angebot erlaubt Nutzern, eine unbegrenzte Anzahl an Dateien inklusive neuer und alter Fotos, Videos, Filme, Musik und andere Dateien in Amazon Drive zu sichern. Per Auto-Save lassen sich alle Fotos und Videos von mobilen Geräten hochladen sowie die Inhalte auf dem Computer sichern. Alle Dateien sind von beinahe jedem Endgerät jederzeit in höchster Auflösung abrufbar. Nach der dreimonatigen kostenlosen Testversion soll das Angebot 70 Euro pro Jahr oder weniger als 6 Euro pro Monat kosten.

  • zur kostenlosen Testphase von Amazon Drive (Amazon-Link)

Ab sofort können Kunden den unbegrenzten Online-Speicher in einer kostenlosen dreimonatigen Testversion ausprobieren. Prime Mitglieder, die bereits den unbegrenzten Fotospeicher nutzen, können zum Angebot „Unbegrenzter Speicherplatz“ wechseln, um zusätzlich zu ihren Fotos nun auch Videos und andere Dateien zu sichern. Registrierte Amazon Drive-Kunden können ihre Pläne ändern, indem sie sich mit ihrem Amazon Drive Account anmelden und die kostenlose „Unbegrenzter Speicherplatz“-Testversion auswählen.

In einer Pressemitteilung berichtet David Nenke, Director Amazon Drive, von den Vorteilen dieses neuen Angebots. „Die meisten Menschen haben unzählige Erinnerungen von Geburtstagen, Ferien, Feiertagen und alltäglichen Momenten auf zahlreichen verschiedenen Geräten abgespeichert. Und sie wissen nicht, wie viele Gigabyte Speicher sie benötigen, um alles gefahrenfrei zu sichern“, so Nenke. „Mit dem neuen Service, den wir heute auch in Deutschland eingeführt haben, müssen sich Kunden nicht mehr um Speicherplatz sorgen. Sie erhalten Zugriff auf eine kostengünstige und sichere Lösung zum Speichern einer unbegrenzten Menge an Fotos, Videos, Filmen, Musik und Dateien an einem zentralen Ort.“

Nutzt ihr bereits einen Cloud-Dienst zur Sicherung eurer Daten? Wenn ja, welchen? Und könnt ihr euch vorstellen, angesichts der neuen Offensive zum Amazon Drive-Dienst zu wechseln? Wir sind gespannt auf eure Kommentare zu diesem Thema.

Der Artikel Amazon Drive: Ab sofort unbegrenzter Online-Speicherplatz in Deutschland erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple Pencil mit Magic Trackpad kombiniert

Patent: Apple Pencil mit Magic Trackpad kombiniert

Apple plant offenbar, dass man den iPad-Pro-Stift eines Tages auch am Mac einsetzen kann. Ein entsprechendes Patent wurde dem Konzern nun genehmigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Kopfhörer überholen erstmals kabelgebundene – beim Preis

Marktforscher haben herausgefunden, dass sich kabellose Kopfhörer besser verkaufen denn je. Zum ersten Mal konnten sie nach Umsatz kabelgebundene Kopfhörer überholen. Einer der Gründe soll dabei eine Preissenkung sein – ein anderer die Gerüchte um fehlende Klinkenanschlüsse an neuen Smartphones wie dem iPhone 7.

Kabel weglassen

Die NPD-Group hat sich die Verkaufszahlen von Kopfhörern angesehen, speziell nach Technologie gruppiert, was angesichts der Gerüchte um ein iPhone 7, das ohne Klinkenanschluss kommen soll, durchaus relevant sein könnte. Zumal Apple mit dem Schritt nicht allein zu sein scheint, denn auch anderen Herstellern wird nachgesagt, sich 3,5-mm-Anschluss trennen zu wollen.

Die NPD-Group fand heraus, dass – nach Umsatz – Bluetooth-Kopfhörer im Juni erstmals kabelgebundene Kopfhörer überholt haben. 54% des für Kopfhörer ausgegebenen Geldes in den USA floss in kabellose Kopfhörer. In Stückzahlen sind das jedoch nur 17%. Immerhin konnten die Kopfhörer im jährlichen Vergleich in der ersten Jahreshälfte um 7 Prozent zulegen. Betrachtet man nur Bluetooth-Kopfhörer, ist das prozentuale Wachstum sogar zweistellig.

Was die Marken angeht, die gerne gekauft werden, hat die NPD-Group ebenfalls herausgefunden, was kabellos angesagt ist. Auf Platz 1 liegt Beats, gefolgt von LG, Bose, Jaybird und Skullcandy. Zusammen sollen Beats und LG 65% der Umsätze von kabellosen Kopfhörern für sich beanspruchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Kopfhörer verkaufen sich erstmals besser als Kabel-Headsets

soundPassend zum bevorstehenden Verkaufsstart des iPhone 7, das nicht nur auf den Klinkenanschluss verzichten sondern wohl auch mit einen Adapter von Lightning auf Klinke ausgeliefert werden soll, meldet sich die Markt-Analysten der NPD Group mit aktuellen Kopfhörer-Zahlen zu Wort. Apple, so scheint es, dürfte auf das richtige Pferd setzen. So haben die drahtlosen Bluetooth-Kopfhörer in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So reparieren Sie eine defekte EFI-Partition

Es passiert sehr selten, aber es kann passieren - der Mac startet nicht. Dies könnte an einer defekten oder beschädigten EFI-Partition liegen, die typischerweise für den Start zuständig ist. Sollte ein Problem vorliegen, bleibt man bereits im Startbildschirm mit dem Apple-Logo stecken und endet dann mit einem Start im Recovery-Modus. Wie lässt sich aber die EFI-Bootpartition reparieren?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage in iOS 10: Alle neuen Features im Überblick

iMessage wird in iOS 10 einige neue Funktionen erhalten. Wir sorgen für den Überblick.

Um in Sachen Chat-Kommunikation auf dem neuesten Stand zu bleiben, wird Apple mit iOS 10 im Herbst einige Neuerungen für iMessage auf iPhones und iPads bringen.

imessage_11

1. Erweiterte Emoji-Integration

Die lustigen Chat-Symbole werden in iMessage eine größere Rolle spielen – im wahrsten Sinne des Wortes. Einzeln gesendete Emojis werden dreimal größer als bisher dargestellt werden können. Außerdem schlägt Euch die Textkorrektur für bestimmte Worte wie „Affe“ passende Emojis vor.

2. Digital Touch-Integration

Von der Apple Watch bekannt, lässt Euch Digital Touch mit dem Finger Zeichen und Texte erstellen und verschicken. Es können auch Fotos und Videos mit Textkommentaren versehen und mit dem Finger manipulierte Animationen, etwa ein Feuerball, gesendet werden.

3. Text-Effekte

Wem die normalen Chat-Sprechblasen zu langweilig werden, den erfreut iMessage mit Text-Effekten. Einfach den Sende-Button halten und nach oben wischen. Eine Leiste erscheint, in der Ihr Animationen wie Party-Lichter, Ballons oder auch Texteffekte wie das langsame Erscheinen der Buchstaben auswählt.

4. Schnelles Antworten mit Tapbacks

Sogenannte Tapbacks sind kurze Kommentare zu einzelnen Nachrichten. Tippt und haltet Ihr in iOS 10 eine einzelne Sprechblase, erscheinen über ihr Icons. Darunter sind etwa Daumen nach oben und unten oder auch Ausrufe- bzw. Fragezeichen. So können schnell Reaktionen auf Aussagen im Chat geäußert werden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle mit Toast 15 Titanium, AfterShot Pro 3 und Disk Drill Pro

MacUpdate hat den Startschuss für ein neues Bundle mit Mac-Anwendungen (Partnerlink) gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hard Case Cover

iGadget-Tipp: Hard Case Cover ab 2.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

In vielen verschiedenen Farben erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Ende der Kabel-Ära: Bluetooth-Kopfhörer so beliebt wie nie zuvor

Shortnews: Wann muss man ein Kabel an seinem Smartphone anschließen? Es gibt nur zwei Fälle. Einmal, wenn man das Handy aufladen will, und wenn man Kopfhörer dranschließen muss. Zumindest der zweite Fall wird immer mehr zugunsten der kabellosen Alternativen entschieden.

beatssolo2wireless_quer_article_landscape

Die Marktforscher der NPD Group haben für den US-Markt herausgefunden, dass im Juni erstmals mehr kabellose Bluetooth-Kopfhörer verkauft worden als die kabelgebundene Varianten. Noch ist der Unterschied ziemlich marginal: 54 Prozent der US-Konsumenten haben im vergangenen Monat zu Kopfhörern mit Bluetooth-Unterstützung gegriffen.

Was die Marken angeht, ist Beats zusammen mit LG und Bose ganz vorne. Dahinter folgen die in unseren Breiten eher unbekannten Marken Jaybird und Skullcandy.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telemac: Fehlerbehebungen für die freie TV-App

HalloDer kostenlose, quelloffene Mac-Download Telemac hat auf die Stream-Umstellungen der öffentlich rechtlichen Fernsehsender reagiert und steht nun in einer aktualisierten Version zum Download bereit, die die neuen Stream-Adressen von ARTE und der Deutschen Welle integriert. Zudem verbessert Telemac einen Fehler, der dazu führte, dass sich das ZDF-Kulturprogramm nicht mehr aus der Übersichtsanzeige „Wall“ heraus ansteuern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightning Adapter – Leak zeigt das kleine iPhone 7 Accessoire

Sehen wir hier den ersten auf Bild festgehaltenen Beweis für den Lightning Adapter, der zusammen mit dem iPhone 7 ausgeliefert wird? So ganz sicher kann man sich nicht sein, doch wenn Apple tatsächlich den 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss streicht, und es sieht ganz danach aus, dann kann man sich schon mal auf dieses kleine Accessoire einstellen. [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones: Apple verliert weiter Marktanteile

Es läuft für Apple in diesem Jahr bislang nicht gut im Smartphone-Geschäft. Im ersten Quartal ging der iPhone-Absatz zum ersten Mal in der Geschichte des Produkts zurück (um 16 Prozent), auch im zweiten Quartal fielen die Verkaufszahlen (um 15 Prozent).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Facebook, Samsung und LG mit höherem Umsatz und Gewinn

Mark Zuckerberg Facebook Thumb

Während Apple sich mit sinkenden Absatzzahlen herumschlagen muss, können andere Tech-Konzerne mit ihren Bilanzen glänzen. Facebook streichelte die Anlegerseelen mit einer Gewinn verdreifachung, auch Samsung und LG geht es hervorragend.

Facebook hat offenbar keine Sorgen mehr profitabel zu werden. Der Reingewinn stieg um fast 300% auf 2,055 Milliarden Dollar. Der Umsatz des Unternehmens von Marc Zuckerberg kletterte auf 6,44 Milliarden Dollar, ein Plus um 59%. Die Facebook-Aktie honorierte erwartungsgemäß die guten Geschäftszahlen und kletterte auf zeitweise fast 130 Dollar.

Täglich aktive Nutzer - +13% - Facebook/ZDNet

Täglich aktive Nutzer – +13% – Facebook/ZDNet

Gründe für die positive Bilanz dürften sich in der positiven Entwicklung der Nutzerzahlen finden. Facebook verzeichnete zuletzt 13% mehr tägliche Nutzer, was rund 1,28 Milliarden Zugriffen entspricht Allen Unkenrufen zum Trotz scheinen dem blauen Riesen noch nicht die Nutzer zu Snapchat und anderen Alternativen wegzulaufen. Überwältigende 97% des Umsatzes erwirtschaftet Facebook allerdings durch Werbung. Es unterscheidet sich damit nicht vom Suchmaschinengigant Google. Wenn das Werbegeschäft dieser Unternehmen zusammenbrechen sollte, sterben sie.

Auch LG und Samsung mit Gewinnsprüngen

Auch Apple-Konkurrent auf dem Smartphonemarkt Samsung konnte Umsatz und Gewinn steigern. Sein operativer Gewinn lag im letzten Quartal um 18% höher bei 6,51 Milliarden Euro. Um 5% stieg der Umsatz des Unternehmens, er lag bei 40,5 Milliarden Euro. Diese Zahlen erreichte man indes weniger mit Smartphones, als mehr mit Chips und Halbleiterkomponenten. Samsung ist ein Mischkonzern, der diverse Geschäftseinheiten unterhält. Der Bereich, zu dem auch die Smartphoneproduktion gehört, profitierte vor allem vom Samsung Galaxy S7 Edge, das für mehr als 50% der Einnahmen dieses Segments verantwortlich gewesen sein soll. Er erzielte einen Gewinn von 3,46 Milliarden Euro.
Auch LG ist ein Mischkonzern, der derzeit eher weniger mit Smartphones Geld verdient. Dennoch erreichte er eine Gewinnsteigerung von satten 140% auf 503 Millionen Dollar. Die Smartphonesparte verliert im Vergleich zum Vorjahresquartal an Dynamik, Schuld daran sind schwächere Verkäufe des LG G5. LG lieferte im abgelaufenen Quartal knapp 14 Millionen Smartphones aus. Gewinne macht der Konzern indes vermehrt im Smart Home- und Solutionsbereich.

The post Märkte am Mittag: Facebook, Samsung und LG mit höherem Umsatz und Gewinn appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iMovie-Update: Neue und verbesserte Sharing-Möglichkeiten

Apple hat in der Nacht zu heute ein neues iMovie-Update bereit gestell. Dieses liegt für die iOS-Version und nicht etwas für die Mac-Variante vor. Mittlerweile hat sich iMovie für iPhone, iPad und iPod touch zu einem leistungsstarken Werkzeug der Videobearbeitung gemausert. Mit dem jüngsten Update macht Apple die App ein Stück weit besser, so dass ihr ihre eure Meisterwerke schneller erstellen und besser teilen könnt.

imovie_ios_222

iMovie 2.2.3 für iOS ist da

Ab sofort könnt ihr iMovie 2.2.3 für iOS aus dem App Store herunterladen. Apple hat sein Video-Tool punktuell verbessert und nennt insgesamt vier Verbesserungen in den Release-Notes.

Ab sofort könnt ihr eure Projekte in iMovie noch schneller starten, indem ihr mehrere Fotos und Videos auswählt. Ist euer Projekt finalisiert, so habt ihr mit der neuen Version die Möglichkeit, euer Werk über die Standardschnittstelle von iOS zum Teilen von Inhalten bei Facebook und Vimeo zu teilen. Zudem wird Multitasking auf dem iPad besser unterstützt. Es heißt „Unterstützung für geteilte iPads unter iOS 9.3 oder neuer“ und zum guten Schluss haben die Entwickler noch an Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen gearbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Video soll Lightning auf 3,5 mm Klinke Adapter zeigen

iphone-7-lightning-klinke-adapterDesto näher wir dem Herbst kommen, desto näher rückt auch der mutmaßliche Release der neuen iPhone-Generation und dementsprechend erhöht sich wie gewohnt auch die Frequenz in der Gerüchteküche. Nachdem es gestern vorwiegend um Termine wie das vermeintliche Erscheinungsdatum ging, dreht sich die aktuellste Meldung nun um ein Video, welches den neuen Lightning-Klinkenadapter zeigen soll, an den man dann seine Kopfhörer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutschlandweite Störungen: Paypal gibt Entwarnung

paypal-500Update vom 29. Juli: Entwarnung. In einer E-Mail an hiesige Medienvertreter kommentiert der Online-Bezahldienst Paypal jetzt den gestrigen Ausfall seiner Infrastruktur. Man habe das Problem inzwischen beheben können. So erklärt Paypal-Deutschland gegenüber ifun.de: Einige unserer Kunden aus Europa hatten Probleme, Transaktionen per Bankkonto durchzuführen. Das Problem wurde durch eine Neukodierung ausgelöst, die kürzlich umgesetzt wurde. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Winter Fugitives 2: Chronicles“ neu im AppStore: kommt ihr aus dem Gefängnis frei?

Winter Fugitives 2: Chronicles (AppStore) von Heavyboat gehört zu den prominenten Neuerscheinungen der Woche. Der Gratis-Download ist der Nachfolger des vor rund einem Jahr erschienenen Winter Fugitives (AppStore) und bietet natürlich ein ähnliches Gameplay.

Wieder gilt es, aus einem Gefängnis auszubrechen und eine erfolgreiche Flucht durch eine winterliche Landschaft und insgesamt 40 Level zu meistern. Dafür lenkt ihr den Flüchtenden – vier verschiedene Charaktere stehen zur Wahl, weitere sollen folgen – per gewohnter Wischgesten durch die schlauchförmigen Labyrinthe, in denen es vor Wachmännern nur so wimmelt.

Diese patrouillieren in regelmäßigen Runden auf ihren eingetrampelten Pfaden, so dass sie von euch gut ausrechenbar sind, um den passenden Moment abzuwarten, einen Wachmann nach dem nächsten zu überwinden. Alternativ habt ihr aber auch die Möglichkeit, euch anzuschleichen und sie dann hinterrücks im Assassinen-Stil aus dem Weg zu räumen. Auf keinen Fall solltet ihr dabei in ihr markiertes Sichtfenster kommen, denn dann werdet ihr (abgesehen von Revival-Optionen per Münzen) schnell wieder dingfest gemacht.

Beobachten und Timing ist alles

In jedem Level warten ein Hauptziel und drei Nebenmissionen auf euch. Um diese zu erfüllen, müsst ihr andere Flüchtlinge, Medizinkits, Schlüssel und vieles mehr suchen und finden. Zudem dürft ihr oft keine Wachmänner ausschalten oder sie bestechen. Das erfolgt über die bereits erwähnten Münzen, die ihr unterwegs einsammeln, per Werbevideo verdienen oer per IAP einkaufen könnt.

Auch wenn Winter Fugitives 2: Chronicles (AppStore) ein paar neue Möglichkeiten und Features bietet, ist das Gameplay quasi identisch mit Winter Fugitives (AppStore). Das macht aber nichts, denn damals hatte uns der erste Teil ebenfalls gut gefallen…

Der Beitrag „Winter Fugitives 2: Chronicles“ neu im AppStore: kommt ihr aus dem Gefängnis frei? erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Legends of Heropolis neu von Kairosoft

Unsere App des Tages ist heute das kostenlose Simulationsspiel Legends of Heropolis.

Die Stadt Heropolis wurde von einem bösartigen Konzern namens Evilcorp vernichtet. Doch ein Team von Helden stellt sich unter Eurer Kontrolle der Zerstörung.

Ihr helft in diesem Retro-Spiel aus der beliebten Kairosoft-Schmiede den verschiedenen Protagonisten, die Stadt wieder aufzubauen.

legends_of_heropolis_1

Ein Spielkonzept, das enorm viel von Sim City hätte – wären da nicht außerdem noch die Kampfsequenzen gegen Verbündete der Evilcorp. In diesen Sequenzen teilt Ihr rundenbasiert taktische Hiebe gegen die gegnerischen Teams aus.

legends_of_heropolis_2

Viele Elemente von Legends of Heropolis können übrigens nach Eurem Geschmack verändert werden, so auch das Outfit Eures Helden. Und wenn Eure Freunde ebenfalls süchtig nach diesem klasse Gratis-Game werden, könnt Ihr Eure Kämpfer auch auf deren iPhones zur Hilfe eilen lassen, und auf die Weise zusammen spielen. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, englisch)

Legends of Heropolis Legends of Heropolis
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 56 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR LEGENDS OF HEROPOLIS
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 7/10
    7/10
  • Grafik & Sound - 7/10
    7/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Absolut top, vor allem für ein kostenloses Spiel ohne jegliche In-App Fallen. Vor allem die Kombination aus Stadtbau-Simulation und rundenbasiertem Fighter sorgt für ständige Abwechslung.

7.5/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Kein eigenes TV-Angebot wegen „unverschämter Verhandlungstaktik“

WSJ: Kein eigenes TV-Angebot wegen „unverschämter Verhandlungstaktik“ auf apfeleimer.de

Das Wall Street Journal hat einen interessanten Artikel veröffentlicht, in dem sie sich mit Apples Bemühungen befassen, eine Kooperation mit TV-Sendern und Kabelnetz-Providern zu erreichen. Nach Aussage des Magazins scheiterten [...]

Der Beitrag WSJ: Kein eigenes TV-Angebot wegen „unverschämter Verhandlungstaktik“ erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM: Fritz!Box 6490 Cable ab sofort im Handel erhältlich

Der Berliner Hersteller AVM verkauft den für den Betrieb an Kabelnetzanschlüssen konzipierten WLAN-Router Fritz!Box 6490 Cable ab sofort auch über den Fachhandel. Zuvor war das Produkt nur bei Kabelnetzanbietern bei Abschluss eines Laufzeitvertrags erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Severed: 13 Minuten mit der iPhone-Umsetzung des Konsolen-Titels

Severed F33 Prozent Comic-Adventure, 33 Prozent Fruit Ninja und 33 Prozent Dungeon Crawl. Der jetzt auch für iPhone und iPad veröffentlichte Konsolen-Titel Severed des kanadischen DrinkBox Studios lässt sich nur schwer kategorisieren, begeistert aber trotzdem. Mit einem Metascore von 82 und fast ausschließlich positiven Rezensionen bewertet, steuert ihr in dem jetzt verfügbaren App Store-Download die einarmige […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf gute Gründe für Mac-Computer in Unternehmen

Lange Zeit schienen die Rollen klar verteilt zu sein: Windows-Rechner kamen bevorzugt in Firmen zu Produktivzwecken zum Einsatz, der Mac hingegen war (und ist) vor allem bei den kreativen Köpfen dieser Welt beliebt. Dieses Bild hat sich im Laufe der letzten Jahre verändert, und das hat gute Gründe. Ich habe die fünf wichtigsten herausgepickt und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digitale Krone für iPhone und iPad (Patent)

ipad_digitale_krone_patent

Offensichtlich hat sich Apple eine bereits veröffentlichte Technologie nun auch für andere Geräte in der Produktpalette sichern lassen. Gemeint ist damit die digitale Krone, die wir bereits von der Apple Watch kennen. Laut Patent könnte solch eine Bedienungshilfe auch beim iPhone oder womöglich auch beim iPad zum Einsatz kommen. Die Integration soll laut Patent leicht umsetzbar sein und man könnte damit schnelles Scrollen oder auch andere Befehle umsetzen.

Reine Formsache
Doch viele Analysten sind der Meinung, dass Apple diese Technologie nie in solch einer Form beim iPad oder beim iPhone einsetzen wird. Vielmehr möchte das Unternehmen sich die Möglichkeiten offen halten und gleichzeitig auch die Konkurrenz daran hindern, ein Patent zu verwenden, welches nur auf die Apple Watch zugeschnitten ist. Somit können Samsung oder auch andere Hersteller keine digitale Krone in ihre Smartphones verbauen, da Apple das Patent dazu hält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Apple-App wird in Kürze im neuen Glanz erstrahlen

Die Apple-Store-App für iPhone und iPad wurde in den letzten Jahren mit nur wenigen Updates bedacht. Diese enthielten zwar tolle Neuerungen, wie die Touch-ID-Unterstützung und den 3D-Touch-Support, aber das Design blieb allerdings weitestgehend unberührt. Laut einem Bericht von Bloomberg soll sich dies bald ändern. So soll Apple an einem Redesign der App arbeiten und coole neue Funktionen einführen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Black Hat 2016: Apple will drei iOS 10-Sicherheitsfeature vorstellen

Black Hat 2016: Apple will drei iOS 10-Sicherheitsfeature vorstellen auf apfeleimer.de

Apples Head of Engineering and Security Ivan Krustic wird auf der anstehenden Black Hat 2016 Konferenz einen längeren Vortrag über die neuen Sicherheitsaspekte von iOS 10 halten. Speziell will dieser [...]

Der Beitrag Black Hat 2016: Apple will drei iOS 10-Sicherheitsfeature vorstellen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Legends of Heropolis: Kairosoft setzt mit neuer Städtebau-Simulation erneut auf Freemium

Die Zeiten, in denen die Macher von Kairosoft noch coole Premium-Retro-Games veröffentlichten, scheinen endgültig vorbei zu sein. Auch Legends of Heropolis ist erneut ein Freemium-Spiel.

Legends of Heropolis 1 Legends of Heropolis 2 Legends of Heropolis 3 Legends of Heropolis 4

Legends of Heropolis (App Store-Link) zählt zu den jüngsten Neuerscheinungen im deutschen App Store und kann von dort kostenlos heruntergeladen werden. Die 215 MB große Anwendung benötigt zur Installation mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät, und lässt sich bisher auch nur in englischer Sprache spielen.

Die asiatischen Entwickler von Kairosoft haben uns früher mit tollen Premium-Retro-Games begeistert, setzen aber in letzter Zeit fast nur noch auf In-App-unterstützte Freemium-Games. Nachdem im Juni zunächst Skyforce Unite als nicht erwähnenswertes Free-to-play-Spiel veröffentlicht wurde, legte man kurz danach mit einem waschechten Premium-Titel, Station Manager, nach. Nach etwas mehr als einem Monat nun also das nächste Freemium-Game mit Legends of Heropolis.

Letzteres ist eine bunte Mischung aus einer Städtebau-Simulation und einem rundenbasierten Kampfspiel. Die glorreiche Stadt Heropolis wurde von Bösewichtern dem Erdboden gleich gemacht und ist längst kein lebenswerter Ort mehr. Durch Ansiedelung von kleinen Helden soll die Sicherheit und Schönheit der Stadt wiederhergestellt werden – was sich als gar nicht so einfach herausstellt.

Nervtötender Soundtrack und lieblose Grafik

Denn die Tyrannen um Anführer Evilcorp sind alles andere als gewillt, die aufstrebende Stadt den Helden zu überlassen, und so versuchen sie, wo es nur geht, Zerstörung anzurichten. Mit Hilfe der eigenen heldenhaften Einwohner hat man in rundenbasierten Kämpfen gegen die Widersacher anzutreten, um größeren Schaden abzuwenden. Mit Hilfe von erfolgreich absolvierten Duellen, darunter auch aufwändige Boss Fights, können die angesiedelten Helden verbessert und ihre Fähigkeiten erweitert werden.

Aber auch abgesehen von den In-App-Käufen für Münzen und Verbrauchsmaterial sowie einem stetig im Bild verbleibenden großen Werbebanner am unteren Rand des Screens ist Legends of Heropolis kein Spiel, das dauerhaft Spaß macht. Ein quietschbunter Pixelmatsch aus verschiedenen Schriftarten, Farben, Designs und teilweise übereinander gelegten Elementen, dazu ein nervtötender, sich ständig wiederholender Soundtrack und total unübersichtliche, vollgestopfte Screens sorgten zumindest bei mir nach kürzester Zeit dafür, dass das Spiel wieder vom iPad gelöscht wurde.

Die Zeiten von liebevoll designten Premium-Games sind bei Kairosoft wohl endgültig vorbei. Es scheint, als wenn die Entwickler in Windeseile Titel für Titel in den App Store werfen, in der Hoffnung, mit In-App-Käufen in halbgaren Simulationen das große Geld zu machen. Wie lange diese Strategie wohl noch aufgeht?

WP-Appbox: Legends of Heropolis (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Legends of Heropolis: Kairosoft setzt mit neuer Städtebau-Simulation erneut auf Freemium erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Macbook Zubehör, Apple Watch Armbänder, Actioncams, 3D Beamer und mehr

Kurz vor dem Wochenende blicken wir auf die Amazon Blitzangebote des Tages. Der Online Händler hat sich zahlreiche interessante Produkte rausgepickt, um diese zum Deal-Preis anzubienten. Dabei bedient sich Amazon nahezu am gesamten Produktsortiment, unter anderem an den Kategorien Elektronik / Technik, Garten, Heimwerken, Sport, Freizeit etc.

amazon290716

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:45 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

15:00 Uhr

15:45 Uhr

16:30 Uhr

17:35 Uhr

18:30 Uhr

18:40 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Update für neue DTP-Software QuarkXPress 2016

Seit Mai ist die DTP-Software QuarkXPress 2016 verfügbar. Sie wartet mit vielen Neuerungen auf, darunter Umwandeln von PDF-, Illustrator- und EPS-Dateien in native QuarkXPress-Objekte, HTML-5-Publishing, mehrstufige Farbverläufe sowie Unterstützung für Multi-Touch-Gesten und ICCv4-Farbprofile.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 29. Juli (6 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 11:11 Uhr – Pokemon Go: Ungenauer nach Maps-Update +++ Nach einem Kartenupdate bei Google zeigt Pokemon Go nicht mehr so viele kleine Straßen und Wege an. Der Unterschied ist hier auf Twitter deutlich zu sehen. 
+++ 11:08 Uhr – GoPro: Quartalszahlen erneut ernüchternd +++ Auch GoPro hat seine Zahlen für das abgelaufene Quartal präsentiert und muss erneut einen Umsatzrückgang vermelden. Den Anlegern macht man aber Hoffnung: Im Weihnachtsquartal soll alles bessert werden. Vielleicht ja sogar mit neuen Produkten?
+++ 6:50 Uhr – Apple Store App: Neue Version im Anmarsch +++ Laut Bloomberg könnte Apple in den nächsten zwei Wochen eine überarbeitete Version der Apple Store App veröffentlichen, in der es basierend auf den bisherigen Einkäufen persönliche Empfehlungen für jeden Nutzer gibt.
+++ 6:49 Uhr – Digitale Krone: Bald auch für iPhone & iPad +++ An der Apple Watch hat sich die digitale Krone bewährt gemacht. In einem Patent hat sich Apple nun auch die Rechte für die Digital Crown am iPhone und iPad gesichert, die PatentlyApple berichtet.
+++ 6:47 Uhr – USA: Mehr Bluetooth-Lautsprecher verkauft +++ Laut einer Marktanalyse wurden im Juni in den USA zum ersten Mal mehr Bluetooth-fähige Kopfhörer als kabelgebundene Kopfhörer verkauft. Im Hinblick auf die kommende iPhone-Generation sicherlich eine interessante Entwicklung. 
+++ 6:46 Uhr – Telekom: Ab 2. August kein Inklusivvolumen für Spotify-Neukunden +++ Wer ab dem 2. August die Spotify-Option der Telekom bucht, wird nicht mehr vom kostenlosen Inklusivvolumen profitieren, wie die Telekom im hauseigenen Blog bekannt gegeben hat. Bestandskunden sind von der Umstellung nicht betroffen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 29. Juli (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome-Erweiterung: Zurück per Backspace-Taste

BackspaceSeit der Ausgabe von Version 52 fängt sich Googles Chrome-Browser viel Kritik ein. Zum einen scheint die Community wenig begeistert von der jetzt standardmäßig aktiven Material Design-Option zu sein, zum anderen bringt der Wegfall der Backspace-Option die Emotionen in den entsprechenden Support-Foren zum Kochen. Während sich das „Material Design“ immerhin noch mit einem Besuch in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple setzt beim "iCar"-Projekt angeblich aufs autonome Fahren

Tesla

Der neue Abteilungschef Bob Mansfield ändert anscheinend die Richtung bei Apples Autoprojekt. Dazu passt, dass der Gründer von QNX nun nach Cupertino wechselt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Digital Crown für iPhone und iPad?

Die Apple Watch hat an der Seite einen Button und ein kleines Rad, genannt Digital Crown. Es dient vor allem zum Scrollen und zum App-Wechsel. Wie aus einem Patentantrag hervorgeht, könnte es sein, dass Apple ein solches Rad auch für iPhone und iPad vorsieht – oder zumindest mit dem Gedanken spielt.

Digital Crown an einem iPad? Bild: Patently Apple / Patentantrag

Andere Funktionen

Die Webseite Patently Apple hat einen Patentantrag aufgegriffen, bei dem Apple eine Erweiterung für „Smartphones und Tablets“ erläutert, die verdächtig an die Digital Crown erinnert, die man von der Apple Watch kennt. Während das auf einem iPhone oder iPad zunächst nicht wirklich sinnvoll zu sein scheint, hat Apple auf besagten Geräten auch etwas anderes damit vor.

Denn während man auf der Apple Watch mit dem Rad an weiteren Content kommt, bzw. beim Drücken die App wechselt, soll das Rad bei iOS andere Aufgaben übernehmen. Im Patent-Antrag heißt es, dass mit dem Rad die Lautstärke angepasst werden könnte. Alternativ auch die Schriftgröße verändert wird. Beim Drücken des Rades könnte das Gerät ent- oder gesperrt werden oder ein Foto aufgenommen werden.

Der Antrag wurde ursprünglich Anfang 2014 eingereicht. Da es sich zunächst nur um ein Patentantrag handelt, ist nicht sicher ob und schon gar nicht wann ein entsprechendes Gerät auf den Markt kommt. Als Urheber wird unter anderem Jony Ive genannt. Interessant ist übrigens auch, dass das Patent davon spricht, dass „manchmal“ gar kein Rand am Gerät vorhanden sein könnte – stattdessen sei die Oberfläche an der Stelle ein Touchscreen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prominenter Neuzugang für selbstfahrendes Apple Auto

Apple hat Dan Dodge von BlackBerry abgeworben, der angesehene Ingenieur ergänzt das Apple-Autoteam.

Dodge hatte zuletzt BlackBerrys Auto-Software-Sparte angeführt. Jetzt soll er bei Apple an dem selbstfahrenden Auto („Projekt Titan“) arbeiten und an Bob Mansfield berichten. Mit Dodge soll sich der Fokus des Projekts vom Auto selbst zum Autopiloten hin geändert haben.

tesla_auto_1

Apple wirbt QNX-Gründer ab

Somit könnte es möglich sein, dass anstatt selbst ein Fahrzeug zu bauen, dieses von einem anderen Hersteller bezogen wird, wie Bloomberg berichtet. Dodge selbst war einer der Gründer von QNX, einem Betriebssystem für selbstfahrende Autos, das 2010 von BlackBerry übernommen wurde.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store iOS App erhält umfangreiches Update

Apple Store iOS App erhält umfangreiches Update auf apfeleimer.de

Einem Bloomberg Bericht zufolge arbeitet Apple an einem größeren Umbau seiner Apple Store iOS App. Um genau zu sein, will Apple wohl eine For-You-Sektion einbauen, wie das Magazin berichtet. In [...]

Der Beitrag Apple Store iOS App erhält umfangreiches Update erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Docker für Mac und Windows lässt Betastadium hinter sich

Docker für Mac und Windows lässt Betastadium hinter sich

Gut einen Monat nach Beginn der öffentlichen Beta soll Docker für Windows und Mac nun stabil und produktionsbereit sein. Außerdem führt das Team Entwicklungszweige ein, um unterschiedlichen Nutzerinteressen besser entsprechen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blyss: Puzzle-Neuerscheinung kommt leider nicht so richtig in Fahrt

Zu den Puzzle-Neuerscheinungen der Woche gehört Blyss (AppStore) von Dropout Games. Die Universal-App ist ein echter Premium-Download und kostet 1,99€.

Das Puzzle bietet drei Modi, wobei nur der Endlos-Modus anfänglich freigeschaltet ist. Aufgabe im Spiel ist es, Punkte aufzulösen – und zwar alle in jedem der endlos aneinandergereihten Level. Die Punkte sind auf kleinen Kacheln platziert, die ihr per Wischer markieren könnt. Bei jeder Kombination im Match-3-Style verschwindet von jeder Kachel ein Punkt, wobei drei oder vier Plättchen pro Wischer und Zug kombiniert werden können.
Blyss iOSBlyss iPhone iPad
So gilt es, klug die immer anders angeordneten und vor allem auf immer größeren Spielfelder immer mehr werdenden Kacheln und Punkten geschickt zu kombinieren und so alle Punkte aufzulösen. Jede Kombination bringt euch Punkte ein. Zudem solltet ihr versuchen, Ketten in bestimmten Reihenfolgen zu streichen, um Kombos auszuführen, die euch Bonuspunkte einbringen. Es gibt viele verschiedene Kombinationen aus jeweils drei Streichmustern, die ihr euch allerdings im Idealfall merken solltet.

Blyss sieht toll aus

Lasst ihr auch nur einen Punkt auf dem Spielfeld zurück, ist im Endlos-Modus Zapfenstreich. Es gibt aber eine Revival-Option im Spiel, bei der ihr Münzen einsetzen könnt, um nach einem Fehler weiterzuspielen. Die Münzen könnt ihr, soweit wir das feststellen konnten, nicht per In-App-Kauf erwerben, sondern nur erspielen. Es ist also ein Premium-Download. Besser gefallen hätte er uns aber ohne diese Option der Wiederbelebung. Ein weiteres Einsatzgebiet der Münzen ist das Freischalten verschiedener Themes.
Blyss iOSBlyss iPhone iPad
Insgesamt hat Blyss (AppStore) einen gemischten Eindruck bei uns hinterlassen. Das Gameplay finden wir prinzipiell durchaus gelungen, ebenso die Aufmachung. Allerdings wird das Spiel recht schnell etwas eintönig, da anfänglich nur der Endlos-Modus freigeschaltet ist und der immer sehr moderat anfängt. So dauert es eine ganze Weile, bis ihr zu den kniffligen Leveln kommt. Gleiches gilt für die beiden weiteren Modi, die erst nach etlichen Runden im Endlos-Modus freigeschaltet werden. Hier hätten wir uns vom Start weg mehr Möglichkeiten und Abwechslung gewünscht.

Blyss Trailer

Der Beitrag Blyss: Puzzle-Neuerscheinung kommt leider nicht so richtig in Fahrt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cloud – Unendlich Speicher und Alternative

amazon cloud

Jeder Amazon Prime Kunde hat schon seit geraumer Zeit die Möglichkeit Fotos, Videos und Dokumente in der der Amazon Cloud (Drive) zu speichern.
Amazon ermöglicht den kostenlosen Upload von unendlich vielen Fotos, 5GB für Videos, Musik und andere Datein, an sich schon ein nettes Angebot um Platz auf dem iPhone zu machen. Denn die kostenlose Apple iCloud fast nur 5GB Daten. Wer also viele Fotos von seinem iPhone archivieren möchte kann den Service mal ausprobieren, zumal der Upload über die iOS App sehr einfach funktioniert.

Wer  bereit ist, 70 Euro im Jahr zu bezahlen erhält unbegrenzten Cloud Speicher für jegliches Dateiformat, jeglicher Größe. Besonders interessant für jene unter Euch die zb. alle Windows oder Mac Datein und Backups auch online speichern wollen. Die Handhabung über den Mac oder Windows Client ist recht einfach. Ordner zum Upload auswählen und fertig – alle Datein sind von allen Geräten aus synchron verwendbar. Letztendlich das bessere Dropbox Angebot, allerdings auch mit dem Hacken – eure Datein liegen auf Internationalen Servern, die Frage der Datensicherheit ist nicht völlig geklärt.

sofortcloud icloud

Eine gute Alternative – die auch wir aktuell verwenden ist Sofortcloud. Ein kostenloser Service von World4you. Hier erhaltet ihr 50GB kostenlosen Cloud Speicher mit Server Standort in Österreich, ein auf Owncloud basiederender Service. Einziger Wehrmutstropfen – die iOS App ist mit 0,99 nicht kostenlos, dafür eben mit grantiert lokalem Server Standort.


The post Amazon Cloud – Unendlich Speicher und Alternative appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crowdfunding: Einfach zu verwendender Ethernet-Adapter für iOS

Crowdfunding: Einfach zu verwendender Ethernet-Adapter für iOS

Eine deutsche Firma will einen All-in-one-Adapter zur kabelgebundenen Vernetzung von iPhone und iPad bauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iMovie 2.2.3 für iPhone und iPad

Apple hat die Videobearbeitungssoftware iMovie in der Version 2.2.3 für iPhone und iPad zum Download (iOS-App-Store-Partnerlink) bereitgestellt. Das Update bietet nicht näher beschriebene Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parkplatz-Infos für Apple Karten: neue Zusammenarbeit mit Parkopedia

Bildschirmfoto 2016-07-28 um 22.40.12 Parkopedia, hier eher unbekannt (oder nur mir unbekannt), hat diese Woche die Zusammenarbeit mit Apple bestätigt. Parkopedia listet 40 Millionen Parkplätze aus USA, Asien, Europa und Lateinamerika auf. Apple Karten wird Verfügbarkeit und Preis der Parkplätze anzeigen können.
“We’re excited to deliver detailed information on more than 40 million parking spaces in 75 countries to Apple Maps customers. This is a very important milestone for Parkopedia. Our combined footprint in the consumer and automotive space is huge and this opens the doors to delivering a world of innovative solutions,” stated Parkopedia’s Head of Marketing, Christina Onesirosan Martinez.
Die neue Funktion dürfte ohne iOS Update implementiert werden, wann dies geschieht ist nicht bekannt. Parkopedia umfasst unter anderem die Anzahl der Parkplätze, Parkgebühren, Möglichkeiten zum Aufladen von Elektroautos, Höhenbegrenzungen und Parkzeiten. Auch wird es möglich sein Parkorte zu bewerten, Reviews zu hinterlassen sowie Echtzeit-Informationen abzurufen. Siri wird diese Funktion sicher bald kennen, was das Auffinden von günstigen Parkplätzen erheblich vereinfacht wird. Original article: Parkplatz-Infos für Apple Karten: neue Zusammenarbeit mit Parkopedia
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bugfixes und neue Funktionen für iMovie unter iOS

Bugfixes und neue Funktionen für iMovie unter iOS

Apple hat seiner Filmschnitt-App unter anderem eine Schnellstartfunktion verpasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabel, Halterung, Kopfhörer: 20 Prozent auf iPhone-Zubehör

Shortnews: Der Zubehör-Hersteller Syncwire reduziert sein Produktsortiment um 20 Prozent und bietet so attraktive Rabatte auf die Grundausstattung für eurer iPhone.

Um die Reduzierung über 20 Prozent des Kaufpreises zu bekommen, müsst ihr im Warenkorb diesen Gutscheincode eingeben: PVFJ6R6Y. Dann wird der Betrag automatisch abgezogen.

Folgende Produkte nehmen an der Aktion teil:
+ 1m Lightning-Kabel in verschiedenen Farben
+ 2m Lightning-Kabel in verschiedenen Farben
+ Autoaufladegerät inklusive Kabel
+ KFZ-Smartphonehalterung
+ Sport-Headset

71NNgEwJUHL._SL1500_

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zukunft ohne Klinke: iPhone-Zulieferer Cirrus Logic legt 20 Prozent an der Börse zu

Manchem PC-Bastler wird der Name „Cirrus Logic“ etwas sagen. Das Unternehmen bietet Chips für digitale Audio-Technologie an. Es ist eines derjenigen Unternehmen, die von Apples Wechsel vom 3,5 mm Klinkenstecker zu Lightning profitieren werden. Die Börse reagiert entsprechend. Schon jetzt hat das Unternehmen die in sich gesetzten Erwartungen übetroffen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wurst App Your Life: Alles hat ein Ende…

…nur die Wurst hat zwei. Auch für die Herstellung einer eigenen Wurst haben wir die passende App auf Lager.

Wurst App Your Life

Wir haben in den vergangenen Jahren ja schon einige verrückte und komische Apps vorgestellt. Böse Zungen behaupten sogar, dass unsere Inhalte manchmal ein kleines bisschen abgefahren sind. Das ist bei diesem Artikel definitiv der Fall, denn heute stellen wir euch Wurst App Your Life (App Store-Link) vor. Diese kostenlose Universal-App für iPhone und iPad stammt natürlich aus Deutschland, dem Mutterland der leckeren Wurst.

Bevor jetzt wieder eine Diskussionen zwischen den Berliner-Lesern und uns rund um die beste Currywurst im Land entsteht (wobei die Antwort hier ja ohnehin klar ist), haben wir eine gute Nachricht für euch: Mit Wurst App Your Life bekommt ihr einige hoffentlich leckere Rezepte und hilfreiche Tipps, die euch bei der Herstellung der ersten eigenen Wurst helfen.

Wurst App Your Life richtet sich vor allem an Hobbyköche

“Mit hochwertigen Bildern, einer einfachen Bedienung sowie den verständlichen Schritt-für-Schritt Anleitungen, richtet sich die App nicht nur an Profiköche, sondern vor allem an Hobbyköche, welche das Wursten mit einfachsten Mitteln in der heimischen Küche ausprobieren, bzw. erlernen wollen”, heißt es in der Beschreibung der App.

Wurst App Your Life ist tatsächlich sehr modern und schick gestaltet, wobei auf der Startseite mit den einzelnen Rezepte natürlich rohe Würste das Bild dominieren. Da es während der Zubereitung aber wohl noch schönere Anblicke geben dürfte, sollte das wohl keinen Wurstliebhaber abschrecken. Die einzelnen Rezepte, es soll übrigens monatlich eine neue Kreationen geben, beinhalten neben einem Bild auch eine Zutatenliste und die einzelnen Zubereitungsschritte.

Neben den eigentlichen Rezepten hat Wurst App Your Life aber noch viel mehr zu bieten. Es gibt eine Einführung in die Wurstherstellung, eine Erklärung des sogenannten Wursten, eine Fleischkunde, Infos über Gewürze sowie Rezepte für Saucen und Dips. Für ein kostenloses Angebot, das momentan sogar ohne jegliche Werbung auskommt, kann sich Wurst App Your Life definitiv sehen lassen.

WP-Appbox: Wurst App Your Life - Hausgemachte Wurst (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Wurst App Your Life: Alles hat ein Ende… erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

APPLE heise: Apple steckt mehr in Forschung und Entwickler als je zuvor: Der iPhone-Hersteller hat erneut die Ausgaben für Forschung und Entwicklung erhöht. Einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC zu entnehmen, steckte das Unternehmen aus Cupertino alleine im vergangenen Geschäftsjahr 2,56 Milliarden US-Dollar in Research and Development (R&D). Für Apple[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Casts: Podcast-Client für iOS gründlich aufgebohrt

Pocket Casts: Podcast-Client für iOS gründlich aufgebohrt

Hersteller ShiftyJelly fasst die populäre App zum Anhören von Audiosendungen nach längerer Zeit wieder an – und liefert eine Reihe durchaus sinnvoller Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Für Dich“: Apple plant personalisierte Rubrik in der Apple Store App

Apple plant ein größeres Update seiner Apple Store App. Seit geraumer Zeit bietet Apple auch eine Apple Store App im App Store an. Über diese könnt ihr am iPhone, iPad und iPod touch gemütlich im Apple Online Store stöbern und hin und wieder verschenkt Apple über diese App auch ein paar Kleinigkeiten.

apple_store_app_371

Apple plant „Für Dich“ Rubrik in der Apple Store App

Wie Bloomberg berichtet, plant Apple ein Redesign seiner Apple Store App. Laut einem Insider könnte das Update schon in den kommenden zwei Wochen zur Verfügung stehen. Es heißt, dass Apple eine „Für Dich“ Rubrik plant. In dieser Rubrik sollen euch anhand bisheriger Einkäufe Vorschläge gemacht werden. Eine ähnliche Rubrik bietet auch andere Online-Händler an.

Derzeit bietet Apple zwei unterschiedlich designte Apple Store Apps für das iPhone und iPad an. Zukuntig, so heißt es in dem Bericht, wird Apple eine einheitliche App bereit stellen, die das iPhone und iPad bedient und die gleichen Funktionen sowie das gleiche Interface beinhaltet. Schon heute setzt Apple auf Empfehlungen, so erhaltet ihr beispielsweise auch bei Apple Music oder im App Store Vorschläge, die auf euren Vorlieben basieren.

Seitdem Apple Store Chefin vor zwei Jahren von Burberry zu Apple gewechselt ist, hat die Apple Managerin verschiedene Anpassungen in den Apple Retail Stores vor Ort und im Apple Online Store durchgeführt. In Kürze folgt mit dem Apple Store App Update der nächste Baustein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So nutzen Sie die neuen Verwaltungsfunktionen von WhatsApp

Vor wenigen Tagen veröffentlichte man ein neues Update für den beliebten WhatsApp-Messenger. Mit Version 2.16.7 hielten eine Handvoll neuer Funktionen Einzug, die längst überfällig waren. So werden ab sofort Nachrichten mit einzelnen Emojis vergrößert dargestellt, während sich die Chats etwas schneller öffnen. Daneben gibt es auch Verwaltungshilfen mit denen sich schnell mehrere Chats archivieren, löschen oder als gelesen markieren lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Tipp: Wischen im Kontextmenü

KontextAn das verschachtelte Kontextmenü des iPhones habt ihr euch mittlerweile sicher schon gewöhnt. Habt ihr ein Wort, oder einen ganzen Absatz markiert, bietet euch iOS hier die Möglichkeit an, den ausgewählten Text zu kopieren, einzelne Wörter nachzuschlagen und die Formatierung zu ändern. Je nachdem welche System-Einstellungen des mobilen Betriebssystem ihr aktiviert habt, taucht auch die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Karten nach Google Maps Update ungenauer

Ist es Euch schon aufgefallen? Die Karten und Umgebungen in Pokémon GO sind jetzt weniger detailliert.

Zunächst schien es so, als habe Entwickler Niantic selbst mit der Aktualisierung die Karten verschlechtert. Etliche Wege und Details fehlen. Nun stellt sich jedoch heraus, dass Niantic unschuldig ist.

Pokemon Go

Karten-Downgrade in Pokemon Go

Stattdessen soll eine Änderung bei Google Maps dafür gesorgt haben, dass plötzlich einige Pfade verschwunden sind, wie Pokémon-GO-News bei Twitter schreibt. Auch Parkanlagen sind nun nicht mehr extra hervorgehoben.

Diese Änderung ist im Laufe der letzten Woche aufgekommen. Sie erschwert die Pokémon-Jagd für alle User.

Pokémon GO Pokémon GO
(2557)
Gratis (universal, 105 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Apple holt ehemaligen Hardwarechef Bob Mansfield für "Project Titan" aus dem Ruhestand

Interessante Entwicklungen im Apple-Management beobachtet derzeit das Wall Street Journal. In einem Bericht heißt es, dass der ehemalige Apple-Hardwarechef Bob Mansfield, der offiziell 2012 in Ruhestand ging, wieder für das Unternehmen tätig ist. Der etwa 57-jährige – genaues Geburtsdatum ist nicht bekannt – wird demnach das noch geheime Elektroauto-Projekt "Project Titan" leiten.

Apple...

WSJ: Apple holt ehemaligen Hardwarechef Bob Mansfield für "Project Titan" aus dem Ruhestand
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das soll der neue Lightning zu Klinke-Adapter sein

iphone-no-headphone-jack-2

Es ist war nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Fotos eines Lightning auf Klinke-Adapters auftauchen und nun wurde sogar ein kleines Video veröffentlicht, das den Adapter zeigen soll. Es ist klar zu erkennen, dass Apple hier versucht hat einen kleinen Adapter zu schaffen, der aber trotz aller Bemühungen unserer Ansicht nach dennoch sehr viel Platz wegnimmt. Wir können uns nur sehr schwer vorstellen, dass man solch einen Adapter gerne verwendet.

Fraglich ist, ob die Qualität der Kopfhörer unter dem Adapter leiden oder ob man eine ähnlich gute Qualität zusammen bekommt als mit dem herkömmlichen Stecker. Laut neuesten Informationen soll der Adapter mit dem iPhone direkt mitgeliefert werden, was bedeuten würde, dass wir ihn kostenlos bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dead Venture: Absolute Spielspaß-Empfehlung zum halben Preis herunterladen

In diesem Monat hat mir kaum ein anderes Spiel so viel Spaß gemacht wie Dead Venture. Heute könnt ihr die Empfehlung bereits für 99 Cent herunter laden.

Dead Venture 2

Nachdem ich mit Dead Venture (App Store-Link) so viel Spaß hatte, habe ich eine neue Artikel-Reihe ins Leben gerufen: Durchgespielt. Neben Dead Venture haben es mittlerweile auch Klocki und Super Stickman Golf 3 geschafft. Den wohl meisten Spaß hatte ich allerdings mit Dead Venture, denn hier stimmt eigentlich alles. Abgesehen vielleicht von der fehlenden deutschen Übersetzung, aber spätestens, wenn man die ersten Zombies platt gefahren hat, spielt das auch keine Rolle mehr.

Das am 7. Juli veröffentlichte Spiel ist eine waschechte Premium-App, die auf In-App-Käufe verzichtet und bislang für 1,99 Euro erhältlich war. Aktuell bezahlt ihr für den Download nur 99 Cent und bekommt als Gegenleistung jede Menge Spaß geboten. Im Mittelpunkt stehen dabei verschiedene Autos, die aufgemotzt werden können, um sich gegen eine wilde Zombieherde zu behaupten.

Dead Venture bietet vier Stunden Spielspaß und jede Menge Zombies

Ein wenig hat mich das Spiel an den Klassiker Earn to Die erinnert, allerdings ist man nicht in einer 2D-Welt unterwegs, sondern kann sich frei in einer dreidimensionalen Umgebung bewegen. Sein Können beweist man zunächst im Story-Modus, der aus acht Kapiteln besteht, die jeweils in mehrere Missionen unterteilt sind. Die Spieldauer dürfte sicherlich bei rund vier Stunden liegen, zusätzlich gibt es einige Extra-Missionen im Survival-Modus und Time Trial.

Das Ziel in Dead Venture ist zunächst einmal einfach formuliert: Möglichst viele Zombies über den Haufen fahren oder schießen und gleichzeitig die gestellten Missionen erfüllen. Diese können zum Beispiel lauten: Töte einen bestimmten Zombie, rette einen Überlebenden, zerstöre ein ausgewähltes Objekt oder erledigte den Boss-Gegner.

Dead Venture

Wenn man nicht sofort erfolgreich ist – und das ist definitiv nicht immer der Fall, bestehen zwei Möglichkeiten: Entweder geht dem Fahrzeug der Sprit aus oder es wird so stark beschäftigt, dass es sich mit einem lauten Knall verabschiedet. In beiden Fällen kann man sich mit Upgrades für den nächsten Versuch ausrüsten und das Fahrzeug beispielsweise mit einer besseren Panzerung schützen, den Tankinhalt vergrößern oder den Motor verbessern.

Die Steuerung von Dead Venture ist denkbar einfach: Mit zwei Buttons auf der linken Seite des Bildschirms wird gelenkt, auf der anderen Seite gibt es zwei Knöpfe zum Gas geben und bremsen bzw. rückwärts fahren. In den Einstellungen von Dead Venture können die vier Buttons frei auf dem Bildschirm platziert werden.

Schaut euch einfach den folgenden Trailer an. Mich hat das Spiel begeistern können und ich habe es nahezu in einem Rutsch durchgespielt. Für 99 Cent macht ihr hier definitiv nichts verkehrt, da bin ich mir ganz sicher.

WP-Appbox: Dead Venture (0,99 €, App Store) →

Der Artikel Dead Venture: Absolute Spielspaß-Empfehlung zum halben Preis herunterladen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für iMovie für iPhone und iPad erleichtert Projekterstellung

Apple hat ein Update für iMovie für iOS veröffentlicht. Version 2.2.3 steht ab sofort im App Store zum Download zur Verfügung und hält ein paar Veränderungen bereit.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo bringt neue Messenger-App für Windows und Mac

Yahoo MessengerNur wenige Tage, nachdem der Online-Pionier Yahoo sein Kerngeschäft für mehr als 4 Milliarden Euro an den US-Netzbetreiber Verizon verkauft hat, bietet das Unternehmen jetzt eine überarbeitete Desktop-Version seines Messengers für PC und Mac an. Der auf Gruppen-Konversationen spezialisierte Download unterstützt nun den Rückruf bereits abgeschickter Nachrichten, kann mit animierten GIF-Bildern umgehen – der Kurzbefehl […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo startet neue Messenger-App für Mac und Windows

Shortnews: Nutzt ihr den Yahoo Messenger? Gesetz den Fall ja, dann gibt es gut Nachrichten für euch.

yahoomessenger_mac

Die neue App für den Messenger steht ab heute für Windows und Mac zum Download bereit, während die alte Version nur noch bis zum 5. August nutzbar sein wird. Dafür bietet die Aktualisierung, die gesondert heruntergeladen werden muss, einige, spannende Features. Neben den üblichen Messenger-Funktionalitäten lassen sich Posts auch liken und eine GIF-Datenbank durchsuchen. Außerdem gibt es einen „Unsend“-Button, der versehentlich oder fehlerhaft verschickte Nachrichten beziehungsweise Bilder wieder zurückholen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 29. Juli (1 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 09:15h

    „Carmageddon“ für lau laden

    Das kultige Brutalo-Rennspiel Carmageddon (AppStore) könnt ihr aktuell mal wieder für lau (statt 0,99€) aus dem AppStore laden.
    Carmageddon iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 29. Juli (1 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So extrahieren Sie einzelne Seiten aus PDF-Dokumenten

PDF-Dokumente zählen neben Bildern und Videos zu den weitverbreitetsten Inhalte im Internet. Man erhält Rechnungen, eBooks, Anleitungen und viele andere Dokumente in diesem Format. Doch nicht immer werden die gesamten Seiten des PDFs gebraucht, sondern nur spezifische Inhalte, z.B. zum Weiterleiten. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie eine PDF aufteilen und aus einzelnen Seiten eine neue Datei erstellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Fernseher fehlt, TV-Pläne auf Eis – mögliche Gründe

Es scheint, als habe Apple Verhandlungsprobleme mit TV-Firmen wie Disney und Time Warner.

Schon seit mehreren Jahren erwarten Insider ein breites TV- und Streaming-Angebot von Apple. Von Heimkino-Kanälen mit Filmen aller großen Studios bis hin zu einer Art TV-Flatrate wurde schon viel gemunkelt. Bislang ist davon außerhalb des iTunes Stores nicht viel zu sehen.

Apple TV 4 Ansicht

Ein Bericht des Wall Street Journals kommt zu dem Ergebnis, dass Apple in der Vergangenheit mit harten bis nahezu unrealistischen Erwartungen in Verhandlungen mit Firmen wie Disney oder Time Warner gegangen sei. Auch ein Apple-eigener Fernseher sei daher mit der Zeit immer unrealistischer geworden sein.

So soll Eddy Cue etwa Disney gebeten haben, die von Apple zu zahlenden Raten pro Stream über Jahre hinweg gleich hoch zu halten.

Diverse Forderungen waren zu unrealistisch

Normalerweise werden diese Raten höher, da auch mit der Zeit mehr Nutzer hinzukommen. Disney verneinte diese Bitte. Auch Forderungen wie das Wegschalten von Werbung, das Einloggen via Apple ID trotz Abrechnung über die TV-Firmen und mehr verstörte die Verhandlungspartner angeblich.

App Switcher Apple TV

Dies könnte durchaus ein Grund sein, warum wir bislang wenig Initiative in Sachen TV-Content seitens Apple gesehen haben. Dafür wurde ja bekanntermaßen der aktuelle Apple TV mit App-Funktionalität ausgestattet. Nun ist dieses Feature aber da – und Apple hat einen Grund weniger, warum es noch kein Streaming-Angebot gibt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

99 Cent: Das iPad-Brettspiel „Café International“

InternatCafé International, die iOS-Umsetzung des erfolgreichen Brettspiels, lässt sich einmal mehr zum Sonderpreis von 99 Cent aus dem App Store laden. Eine uneingeschränkte Empfehlung für alle, die gerne Gesellschaftsspiele spielen. Wir haben die in der Analog-Version bereits zum „Spiel des Jahres“ gekürte Universal-App bereits zu ihrem App Store-Start im August 2012 ausführlich vorgestellt. Café International […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple investiert massiv in Forschung und Entwicklung

Während Apple fortgesetzt mit schwindenden Umsätzen zu kämpfen hat, hält der Konzern die Ausgaben für Forschung und Entwicklung weiter auf einem hohen Niveau. Das ging aus der am Dienstag veröffentlichten Bilanz für das zweite Quartal hervor.

17711-15453-16694-13693-11043-3597-141107-Cambridge-l-l-l

Von April bis Ende Juni hat der Konzern rund 2,56 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung investiert. Das sind 6 Prozent vom Nettoumsatz – zwei Prozentpunkte mehr als im Vorjahresquartal. Auch im ersten Quartal 2016 hatte Apple die Forschungsausgaben schon um einen ähnlich großen Betrag gesteigert.

In der IT-Welt wird allgemein überdurchschnittlich viel in die Weiterentwicklung der Technik investiert. Dass Apple jetzt die Ausgaben in dem Bereich ankurbelt, ist sicher keine große Überraschung. Der Konzern steckt in der Krise, die Anleger sind an stetige Wachstumsraten gewöhnt. Dieser Trend hatte im ersten Quartal 2016 seinen ersten Knick erhalten und Apple steht unter Zugzwang.

Apple investiert in Mobilität und AR-Programme

In welche Richtung Apple nun geht, hat der Firmenchef Tim Cook auf der Pressekonferenz nicht im Detail erklärt. Erwähnt hat er allerdings die Übernahme des chinesischen Uber-Konkurrenten Didi Chuxing. Damit habe sich Apple gut auf dem asiatischen Markt positioniert. Didi Chuxing wäre auch ein ideales Testfeld für Apples bisher noch eher geheimes „Project Titan“ – die Erfindung des ersten Apple Cars. Bis das Apple Car zur Serienreife gelangt, dürften allerdings noch mindestens drei Jahre vergehen. Doch dieses Projekt ist, so vermuten viele, eines der Hauptempfänger von Apples Forschungsgeldern.

Außerdem investiert Apple weiter in die Augmented Reality. Das bestätigte der Apple-Chef am Dienstag. Während Cook der erweiterten Realität auch nicht zutraut, zur „nächsten Computerplattform“ aufzusteigen, so spricht er der Weiterentwicklung dieser Technik doch erhebliches Potenzial zu. Apple entwickelt laut Cook vor allem die zugehörige Software. Von der Hardwareentwicklung lasse man derzeit lieber die Finger. Der Misserfolg von Google Glass ist der Branche sicher noch in lebendiger Erinnerung. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RedStory Rotkäppchen: Niedliches Freemium-Jump’N’Run erinnert an Rayman-Games

Das Märchen von Rotkäppchen und dem bösen Wolf dürfte wohl hinlänglich bekannt sein. Mit RedStory Rotkäppchen gibt es dazu ein passendes JumpN’Run-Game.

RedStory Rotkaeppchen

RedStory Rotkäppchen (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store veröffentlicht worden und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die 270 MB große Anwendung benötigt zur Installation mindestens iOS 9.1 oder neuer und kann entgegen der App Store-Beschreibung noch nicht in deutscher Sprache gespielt werden. Zumindest in meinem Fall konnte ich trotz vorhandener Option die deutsche Lokalisierung im Spiel nicht auswählen – vielleicht wird dies mit einem kommenden Update nachgereicht.

Beim Ausprobieren von RedStory Rotkäppchen fühlte ich mich gleich an das Gameplay der Rayman-Spiele erinnert: Auch hier hat man es mit einer ansehnlichen Comic-artigen Grafik zu tun, einer in diesem Fall weiblichen Protagonistin, die automatisch vorwärts läuft und auf ihrem Weg zum Ende des Levels allerhand kleine Boni einsammeln, an Wänden hochklettern und springen, sowie tödlichen Fallen aus dem Weg gehen muss.

Dauerhafte Werbefreiheit für 3,99 Euro

Denn wie es sich für die Geschichte von Rotkäppchen gehört, hat in diesem Fall der böse Wolf allerhand Fallen und andere unschöne Dinge auf dem Weg hinterlassen, den das Rotkäppchen bestreitet, um die Großmutter vor dem gefräßigen Tier zu warnen. In sehr atmosphärischen Umgebungen, die teils mystisch beleuchtet sind und liebevoll gestaltet sind, versucht man so, die Hauptfigur durch Antippen des Screens und entsprechende Wischgesten zum Ziel jedes Levels zu bringen.

Mit den errungenen Boni, die Rotkäppchen einsammelt, können in einem In-App-Store Upgrades erstanden werden, darunter Magnete, Schilde, Fallschirme und Zeitbooster in Form von Turnschuhen. Wer alle spielbaren Level dauerhaft freischalten möchte, zahlt einmalig kleine 99 Cent, ein kompletter Verzicht auf zwischen den Leveln eingeblendete Werbevideos schlägt mit satten 3,99 Euro zu Buche. Und wer sich abschließend mit Freunden und der Welt vergleichen möchte, findet noch eine Anbindung an das Game Center zum Teilen von Bestzeiten und Erfolgen.

WP-Appbox: RedStory - Rotkäppchen (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel RedStory Rotkäppchen: Niedliches Freemium-Jump’N’Run erinnert an Rayman-Games erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Persönliche Empfehlungen: Apple will Apple Store-App personalisieren

fuerdichDie persönlichen Empfehlungen, die Apple mit der „Für dich“-Abteilung bereits in die Musik-Applikation des iPhones und in den Musik-Streaming-Dienst Apple Music integriert hat, sollen zukünftig auch Teil der offiziellen Apple Store-Anwendung werden. Für Dich: Der personalisierte Bereich in Apple Music Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin Bloomberg und verweist auf die im Herbst anstehenden Hardware-Neuveröffentlichungen. Demnach soll […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blockbuster im Juli: Jeden Tag ein Film für 3,99 Euro im iTunes Store (29. Juli)

Noch den ganzen Juli gibt es im iTunes Store jeden Tag einen Film für 3,99 Euro. Welche Schnäppchen ihr machen könnt, lest ihr in diesem Artikel.

Blockbuster im Juli

Nachdem wir bei uns im News-Ticker nachgefragt haben, ob ihr euch für diese Aktion interessiert, war das Feedback nicht nur eindeutig, sondern auch sehr positiv. Daher werden wir euch noch den ganzen Juli über in diesem Artikel über den jeweils aktuellen Blockbuster informieren, den Apple im iTunes Store für 3,99 Euro anbietet. Die Aktion gilt jeweils nur für 24 Stunden, daher lohnt es sich täglich vorbei zu schauen.

29. Juli: Honig im Kopf Apple bietet zum großen Finale, immerhin läuft die Blockbuster-Aktion nur noch bis einschließlich Sonntag. Heute gibt es mal wieder einen Film aus deutscher Produktion: Honig im Kopf mit Till Schweiger, seiner Tochter und Dieter Hallervorden. Letzterer kann nicht nur Comedy, sondern auch Drama, wir es in diesem Film beweist. Bei den Zuschauern kommt das gut an, es gibt vier Sterne im Schnitt bei über 400 Bewertungen. (iTunes-Link)

28. Juli: Lucy Heute bekommt ihr einen Action-Thriller für nur 3,99 Euro. Lucy handelt von einer ganz gewöhnlichen Frau, die nach einem “Zufall” plötzlich immer mehr Prozent ihres Gehirns nutzen kann. Ich habe den Film bereits kurz nach dem DVD-Start angesehen und war in den ersten 45 Minuten wirklich begeistert. Doch während man sich dann fragt, was wohl als nächstes passiert, wird der Film immer abstruser und unrealistischer, bevor er nahezu enttäuschend endet. Da hätte man durchaus mehr draus machen können! (iTunes-Link)

27. Juli: Rico, Oskar und die Tieferschatten Man hätte ja fast davon ausgehen können, das Apple in den letzten paar Tagen noch einmal ordentlich Gas gibt in Sachen Blockbuster. Heute gibt es allerdings nur einen wenig erfolgreichen Film aus dem Jahr 2014 für Familie und Kinder: Rico, Oskar und die Tieferschatten stammt aus deutscher Produktion und sagt mir bisher rein gar nichts. Hat den Film von euch schon jemand gesehen? (iTunes-Link)

26. Juli: Wir sind die Neuen Nach dem Kaufhaus Cop gibt es heute die nächste Komödie im Angebot, dieses Mal ein Werk aus deutscher Produktion. Ich habe “Wir sind die Neuen” bereits vor einiger Zeit gesehen und fand den Film zu Beginn wirklich nett gemacht, meiner Meinung nach war der Witz nach einiger Zeit aber raus. Die bisherigen Käufer aus dem App Store sehen das etwas anders, im Schnitt gibt es nämlich gute vier Sterne. (iTunes-Link)

25. Juli: Der Kaufhaus Cop 2 (Anmerkung: Nachdem die Aktion am Wochenende nicht im iTunes Store zu sehen war, geht es heute regulär weiter. Allerdings waren wir mit dem Kaufhaus-Coe wohl einen Tag zu schnell) Kevin James liebe ich für seine Rolle in King of Queens. Leider wurde die Kultserie ja vor einigen Jahren eingestellt, von der Bildfläche verschwunden ist “Doug Heffernan” aber nicht. Auch wenn die Blockbuster-Aktion im iTunes Store an diesem Wochenende scheinbar nicht mehr zu finden ist, könnt ihr für 3,99 Euro zuschlagen: Der Kaufhaus Cop 2 mit Kevin James in der Hauptrolle ist heute im Angebot erhältlich. (iTunes-Link)

23. Juli: Herz aus Stahl Im iTunes Store ist die Blockbuster-Aktion am heutigen Samstag nicht ganz oben in der Banner-Rotation zu finden, dennoch könnt ihr bei einem Film sparen. Das Drama Herz aus Stahl kann heute für nur 3,99 Euro gekauft werden. Die Geschichte dreht sich um eine Panzereinheit in den letzten Wochen des zweiten Weltkriegs. Anscheinend eher durchschnittliche Kost, denn von den bisherigen Käufern gibt es nur drei Sterne. (iTunes-Link)

22. Juli: American Sniper Heute gibt es mal wieder etwas für die harten Jungs unter uns, für alle die Action und Waffen mögen – natürlich nur in Filmen. American Sniper kostet heute nur 3,99 Euro und basiert auf der Lebensgeschichte eines US Navy Seal, dem erfolgreichsten amerikanischen Scharfschützen im Irak-Krieg. Im iTunes Store kommt diese Geschichte gut an, für den Film gibt es vier Sterne. (iTunes-Link)

21. Juli: Die Entdeckung der Unendlichkeit So langsam biegt Apples Blockbuster-Aktion auf die Zielgerade ein und heute gibt es endlich mal wieder eine echte Empfehlung. Die Entdeckung der Unendlichkeit erzählt die Geschichte des genialen Physikers Stephen Hawking. Dafür gibt es im App Store nicht nur viereinhalb Sterne, sondern 2014 auch den Oskar für Eddie Redmayne als bester Hauptdarsteller. (iTunes-Link)

20. Juli: Nachts im Museum – Das geheimnisvolle Grabmal Nachtwächter Larry und seine historischen Freunde aus dem Museum wie Octavius, Jedidiah und Teddy Roosevelt müssen eine abenteuerliche Reise nach London ins Britische Museum unternehmen, um ihr Überleben zu sichern. Denn die Tafel von Akmenrah beginnt ihre Magie zu verlieren und nur die ursprünglichen Besitzer – die Eltern des Akmenrah – wissen wie diese erhalten werden kann. Hier angekommen, erwachen ganz neue historische Figuren zum Leben, so dass Larry und seine Freunde von einem Abenteuer ins nächste stolpern. Aber die Zeit drängt, denn die Tafel verliert mehr und mehr ihre Kraft. (iTunes-Link)

19. Juli: Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Heute bekommt ihr wieder einen Blockbuster, den vielleicht nicht jeder kennt. Mir zumindest hat Birdman bisher nichts gesagt. “Der frühere Batman-Darsteller Michael Keaton spielt einen alternden Actionstar, der es sich am Broadway noch einmal beweisen möchte”, heißt es in der Beschreibung im iTunes Store. “Doch das ist gar nicht so einfach…” (iTunes-Link)

18. Juli: Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest Disneys Fantasy-Märchen „Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest” nimmt Kinder mit auf eine Abenteuerreise in die bezaubernde Welt der kleinen Fee aus dem Peter-Pan-Universum. Eines Tages entdeckt Tinkerbells Freundin Emily ein angsteinflößendes Fabelwesen, das sie Grummel tauft. Sie ist die Einzige, die in dem zotteligen Riesenwesen nur das Gute sieht und sich für das Tier einsetzt. Aber was, wenn Grummel am Ende das Nimmerbiest ist, das der Legende nach das Feenland zerstören wird? Auf die kleinen Zuschauer wartet eine zauberhafte Story mit 3D-Effekten, spritzigen Dialogen und tollen Flugeinlagen. Und sie lernen mit Tinkerbell und Emily auf einfühlsame Weise, wie wichtig Toleranz und Respekt sind und dass man andere nicht nur nach dem ersten Eindruck beurteilen sollte. (iTunes-Link)

17. Juli: Fifty Shades of Grey Nachdem schon der Trailer 2014 alle Rekorde brach und für ordentlich Gesprächsstoff sorgte, setzte Fifty Shades of Grey mit seiner pikanten Thematik und den eideutigen Szenen seinen Siegeszug an den weltweiten Kinokassen fort. Für Sam Taylor-Johnsons Filmadaption von E.L. James fesselnder Buchreihe schlüpfen Dakota Johnson und Jamie Dornan in die Rollen der sexuell experimentierfreudigen Protagonisten Anastasia Steele und Christian Grey. (iTunes-Link)

16. Juli: Interstellar Der Name Blockbuster kommt heute nicht von ungefähr. Interstellar zählt zu den besten Filmen aus dem Jahr 2014 und schafft es nicht umsonst bei rund 1.300 Bewertungen auf viereinhalb Sterne im iTunes Store. Der Film handelt von einem Forschungsteam, das durch ein Wurmloch reist und nach einer neuen Heimat für die Menschheit sucht. Noch ein Film, der auf meiner persönlichen Wunschliste steht. Habt ihr ihn schon gesehen? (iTunes-Link)

15. Juli: Traumfrauen Der Blockbuster des Tages muss Star Wars weichen, wachsame Augen entdecken die Aktion aber auch heute im App Store. Für 3,99 Euro könnt ihr mit Traumfrauen einen Film aus deutscher Produktion kaufen. In der Komödie spielen unter anderem Palina Rojinski, Elyas M’Barek und Iris Berben mit. Von den bisherigen Käufern gibt es immerhin dreieinhalb Sterne. (iTunes-Link)

Bonus: Star Wars – Das Erwachsen der Macht Ausnahmsweise gibt es heute nicht nur einen Blockbuster für 3,99 Euro zu kaufen. Zusätzlich bietet Apple als Film der Woche Star Wars – Das Erwachen der Macht für nur 99 Cent an, allerdings nur als Ausleihe. Praktisch für alle, die die gleiche Aktion am Prime-Day bei Amazon verpasst haben oder dort ohne Prime-Status nicht ausleihen durften. (iTunes-Link)

14. Juli: Gone Girl Ein weiteres mit vier Sternen bewertetes Drama, das ihr nur heute für 3,99 Euro aus dem iTunes Store laden könnt. Der Film erzählt die Geschichte eines New Yorker Journalists, der mit seiner reichen Frau zurück in ein kleines Dorf zieht. Dort verschwindet die Frau und er wird des Mordes beschuldigt. Mir sagt dieser Film rein gar nichts, habt ihr ihn schon gesehen? (iTunes-Link)

13. Juli: Ex_MachinaHeute gibt es ein Drama der besonderen Art. In Ex_Machina steht eine Roboterfrau im Mittelpunkt, die es dem Techniknerd Caleb angetan hat. Geklärt werden sollen die großen Fragen der menschlichen Natur: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität? Ein Film, der schon lange auf meiner Todo-Liste steht und es heute für 3,99 Euro auf meine Festplatte geschafft hat. Wie sieht es bei euch aus? (iTunes-Link)

12. Juli: Focus Heute geht es nicht nur bei Amazon mit dem Prime Day zur Sache, auch der iTunes Store hat wieder ein Angebot parat. Für 3,99 Euro könnt ihr Focus mit Will Smith kaufen und auf euren Apple-Geräten ansehen. Der Film handelt von einem Trickbetrüger, der sich bei seinem Job verliebt. Nachdem sich die beiden Hauptdarsteller einige Jahre aus den Augen verlieren, laufen sie sich nun wieder über den Weg. (iTunes-Link)

11. Juli: Die Pinguine aus Madagascar Pünktlich zum ersten Ferientag in Nordrhein-Westfalen gibt es heute einen Film für die ganze Familie. Wenn ihr schon immer wissen wolltet, die aus einem einfachen Pinguin ein Geheimagent wird, könnt ihr heute bei diesem Film für die gewohnten 3,99 Euro zuschlagen. Der Film kommt wie seine Vorgänger in der Blockbuster-Aktion sehr gut an, es gibt vier Sterne im Schnitt. (iTunes-Link)

10. Juli: A World Beyond Auch heute gibt es bei iTunes wieder tolle Unterhaltung für 3,99 Euro zu kaufen. A World Beyond ist ein wirklich spannender Abenteuer-Film von Walt Disney Pictures, in dem die Teenagerin Casey zusammen mit Frank, gespielt von Georg Clooney, in eine atemberaubende und futuristische Welt gelangen. Mich persönlich hat der Streifen wirklich begeistert und ich kann ihn nur empfehlen, im iTunes Store fällt die Bewertung mit vier Sternen im Schnitt ebenfalls nicht schlecht aus. (iTunes-Link)

9. Juli: Planet der Affen Ich habe vor langer, langer Zeit den ersten Teil von Planet der Affen gesehen und war fasziniert. Mittlerweile ist einige Zeit vergangenen und einige Nachfolger erschienen. Die neueste Version aus dem Jahr 2014 könnt ihr heute zum kleinen Preis kaufen. Und auch in diesem Film scheinen die Affen mal wieder die Oberhand übernommen zu haben. Von den bisherigen iTunes-Käufern gibt es immerhin vier Sterne. (iTunes-Link)

8. Juli: Der Nanny Heute gibt es was für die Lachmuskeln, das haben wir nach dem verlorenen Halbfinale ja auch bitter nötig. In dem Film von und mit Matthias Schweighöfer zeigt sich, was passieren kann, wenn man sich nicht ordentlich um seine Kinder kümmert, liebe Väter. Ich bin ja kein großer Fan von Schweighöfer-Filmen, aber mit durchschnittlich vier Sternen scheint der Streifen gar nicht mal so schlecht zu sein. (iTunes-Link)

7. Juli: Drachenzähmen leicht gemacht 2 Heute ist ein Film für euch und eure Kinder im Angebot. Der zweite Teil des Animationsfilms bringt uns zurück in die fantastische Welt von Hicks und Ohnezahn. In ihrem neuen Abenteuer geraten die beiden in eine versteckte Eishöhle, in der es so einige Überraschungen gibt. Falls euch der zweite Teil gut gefällt, haben wir übrigens gute Nachrichten: Es wird einen dritten Teil geben. (iTunes-Link)

6. Juli: Who Am I – Kein System ist sicher Ein Thriller aus deutscher Produktion, unter anderem besetzt mit Elyas M’Barek, Tom Schilling und Wotan Wilke Möhring. Who Am I dreht sich um den genialen Hacker Ben, der zusammen mit drei weiteren Computerfreakt immer wieder atemberaubende Aktionen startet. Dass das nicht immer gut geht, dürfte wohl klar sein. Bei über 400 Bewertungen kommt der Film auf viereinhalb Sterne im Schnitt. (iTunes-Link)

5. Juli: San Andreas In diesem Film ist Aktion garantiert. In der Produktion aus dem Jahr 2015 geht es knapp zwei Stunden lang ununterbrochen zur Sache. Nach einem Erdbeben samt Tsunami versinkt Kalifornien im Chaos – natürlich samt zahlreiche mehr oder weniger realistischer Spezialeffekte. Die Geschichte rund um den Rettungspiloten Ray ist nicht unbedingt tiefgründig, von den bisherigen Käufern gibt es daher auch nur drei Sterne. (iTunes-Link)

Der Artikel Blockbuster im Juli: Jeden Tag ein Film für 3,99 Euro im iTunes Store (29. Juli) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maulwurf verrät: Apple zu geizig für TV-Streaming-Service

Einem Medienbericht zufolge hat Apple selbst dafür gesorgt, dass die Verhandlungen um einen Streaming-Service mit den Filmstudios ins Stocken geraten sind. Der iPhone-Hersteller soll sich extrem geizig gezeigt haben. Selbst Disney-Chef Bob Iger war irritiert, der in Apples Vorstand sitzt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frag doch mal die Maus – kurz 40 Prozent günstiger

„Frag doch mal… die Maus“ gibt es für kurze Zeit zum Sonderpreis im App Store.


Heute könnt Ihr Euren Kids etwas Gutes tun. Die Entwickler Application Systems Heidelberg (Café International) bieten ihre Quiz-App mit der Maus kurze Zeit 40 Prozent günstiger an.

Frag doch mal... die Maus

Die iPad bietet knapp 1000 Fragen in drei Schwierigkeitsstufen. Außerdem gibt es fünf Mini-Games und Erklärvideos. Beste Familien-Unterhaltung, die Großen und Kleinen Spaß macht, zumal die Fragen und Antworten für bis zu sechs Spieler teils kurios und oft verblüffend sind.

Frag doch mal… die Maus! Frag doch mal… die Maus!
(1)
4,99 € 2,99 € (iPad, 1204 MB)

Vom gleichen Entwickler ebenfalls vorübergehend reduziert:

Café International Café International
(43)
4,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
6 nimmt! 6 nimmt!
(55)
1,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
Gehirn-Jogging für Kids Gehirn-Jogging für Kids
(6)
3,99 € 1,99 € (universal, 164 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoldenHour.one: Neue Universal-App verrät perfekten Zeitpunkt für Fotos

Während des Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangs lassen sich besonders tolle Fotos knipsen. Die neue GoldenHour.one verrät euch, wann es die besten Momente gibt.

Golden Hour One

Wer gerne mit seinem iPhone oder eine Kamera tolle Fotos knipst, sollte unbedingt einen Blick auf die neue App GoldenHour.one (App Store-Link) werfen. Die 3,99 Euro teure Neuerscheinung für iPhone und iPad liegt zwar nur in englischer Sprache vor, überzeugt aber mit einer tollen und übersichtlichen Oberfläche sowie vielen nützlichen Informationen rund um Tageszeiten, Sonnenstand und Wetter.

In GoldenHour.one dreht sich alles um die goldene Stunde. Das sind die ersten 60 Minuten nach dem Sonnenaufgang sowie die letzten 60 Minuten vor Sonnenuntergang. In dieser Zeit steht die Sonne besonders tief am Horizont und sorgt so für ein diffuses Licht, das sich besonders gut für Fotos eignen soll. Zusätzlich gibt es in GoldenHour.one auch Informationen rund um die blaue Stunde, das ist die Zeit kurz vor dem Sonnenaufgang und kurz nach dem Sonnenuntergang, während die Sonne noch über den Horizont scheint.

GoldenHour.one teilt Infos auf drei Bereiche auf

GoldenHour.one ist in drei Bereiche gegliedert. Im Zeit-Bereich sieht man auf einer Uhr auf den ersten Blick, zu welchen Zeiten des Tages die goldene sowie blaue Stunde herrscht. Die Daten beziehen sich dabei entweder auf den aktuellen Standort oder einen manuell eingegeben Ort sowie auf ein Datum nach Wahl, etwa den aktuellen Tag oder den Zeitraum, an dem man den ausgewählten Ort besuchen wird.

Sehr interessant ist ein Blick in den Karten-Bereich von GoldenHour.one, denn hier zeigt die App an, aus welcher Richtung die Sonne zu den besten Zeitpunkten scheint. Es bringt ja alles nichts, wenn man ein Foto von der untergehenden Sonne machen möchte, diese dann aber gar nicht über dem Meer scheint, sondern hinter hässlichen Hochhäusern verschwindet.

Auch das Wetter wird mit einbezogen

Das gleiche gilt für das Wetter: Ist es bewölkt und die Sonne gar nicht zu sehen, bringt auch der beste Zeitpunkt für ein Foto nichts. GoldenHour.one blickt daher fünf Tage in die Zukunft und zeigt anhand von einfachen Balken, wie gut sich die einzelnen Tage für Aufnahmen am Morgen oder Abend eignen.

Insgesamt macht GoldenHour.one einen durchdachten und sehr guten Eindruck, von den gebotenen Funktionen können sowohl Hobby-Fotografen als auch Spezialisten profitieren. Für die Zukunft würden wir uns eine deutsche Übersetzung wünschen, wobei man die App schon jetzt mit einfachen Grundkenntnissen problemlos bedienen kann.

Der App Store wurde nicht erkannt. :-( #wpappbox

Der Artikel GoldenHour.one: Neue Universal-App verrät perfekten Zeitpunkt für Fotos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentgerüchte: Bekommt das iPhone die Krone?

Apple Watch Thumb

Viel wurde zuletzt darüber spekuliert, was apple mit dem Home-Button vor hat. Doch womöglich gehen Apples Ideen in eine Richtung, in die bislang noch niemand gedacht hat.

Statt Home-Button hat die Apple Watch etwas, was eher typisch für eine Uhr ist: Die Digital Crown dient hier als primäres Steuerelement neben dem Screen. Möglich, dass Apple das auch für iPhone und iPad beabsichtigt.
Noch bleibt allerdings völlig offen, wo bzw. ob Apple eine solche digitale Krone am iPhone oder iPad platzieren möchte. Patente deuten nicht zwangsläufig auf künftig erscheinende Technologien in einem Produkt für den Massenmarkt hin.

Krone am iPhone?

Gerüchte hierzu werden von einem Patent befeuert, das Apple beim US-Patent- und Markenamt beantragt hat.

Drehrad am iPad - US-Amt für Patent- und Markenrecht / Apple

Drehrad am iPad – US-Amt für Patent- und Markenrecht / Apple

Es spricht von einem drehbaren Bedienelement mit vier seitlichen Aufsätzen, das beim Drehen deutlich spürbare Rückmeldungen geben soll.
Solche Drehräder sind nichts völlig neues in Handys, wurden aber schon lange nicht mehr gesehen. Sony brachte in der Frühzeit der Mobiltelefone, lange vor der Partnerschaft mit Ericsson, verschiedene Modelle mit einem Drehrad heraus. Damit konnte unter anderem durch das Menü geblättert werden. Hier wird die Digital Crown aber wohl nicht diese Funktion haben. Die Anpassung von Lautstärkewerten wäre ein möglicher Verwendungszweck. Falls das Rad indes seitlich angebracht werden soll, bleibt die Frage, wie Apple es hier angesichts ständig dünner werdender iPhones noch unterbringen will.

The post Patentgerüchte: Bekommt das iPhone die Krone? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Bambus-Cover

iGadget-Tipp: Bambus-Cover ab 3.85 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Edelstahl und Glas treffen auf Holz.

Eine faszinierende Kombination.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Google hebt Alphabets Quartalsgewinn um ein Viertel

Google-Schriftzug über altarartigem Tisch

Alphabet hat im zweiten Quartal ein Fünftel mehr Umsatz und ein Viertel mehr Gewinn mehr gemacht als vor einem Jahr. Das verdankt die Holding dem Werbegeschäft ihrer Tochterfirma Google.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VisualMATH 4D

VisualMATH 4D ist ein leistungsfähiger grafischer Taschenrechner.
Zeichnen Sie Graphen von Funktionen in 2D, 3D und 4D mit einer Zeit-Variable t.

Funktionen:

– Visualisierung von Graphen f(x), f(x,y) oder parametrisch
– Animation der Zeit in 4 Dimensionen mit einer Zeit-Variable t
– Berechnung von Wertetabellen
– Berechnen Sie bestimmte Integrale und Ableitungen
– Rechnen Sie mit Matrizen, Vektoren, Determinaten, Inversen und Transponierten
– Trigonometrische Funktionen wie Sin, Cos, Tan, Sec
– Rundungsfunktionen wie Floor, Ceil, Round
– Summen & Produkt-Funktion mit Zählvariable
– Skalieren & rotieren Sie Ihre Graphen in drei Dimensionen
– Speichern Sie Ihre Funktionen ab und erzeugen Sie Screenshots

Diese App ist für Studenten & Ingenieure und alle verliebten Mathematiker.

WP-Appbox: VisualMATH 4D (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blockbuster im Juli: Heute "Honig im Kopf" für nur € 3,99 im iTunes Store [UPDATE]

Apple versüßt allen Filmfans den diesjährigen Juli mit einer besonderen Aktion im iTunes Store. Unter dem Motto "Blockbuster im Juli" wird dabei jeden Tag ein neuer Film im iTunes Store für 24 Stunden auf lediglich noch € 3,99 im Preis gesenkt. Hierfür erhält man dann die Kaufversion des Titels in HD-Qualität. Am heutigen Tag handelt es sich dabei um die Til Schweiger Komödie Honig im Kopf (€ 3,99 im iTunes Store) mit Didi Hallervorden und eben Til Schweiger in den Hauptrollen. Selbst wenn man aktuell keine Zeit hat, sich den Streifen zu Gemüte zu führen, kann ein Zuschlagen bei diesem Preis nicht schaden. Da es sich um die Kaufversion handelt, kann man den Film nach dem Kauf schauen wann man will und ihn auch jederzeit aus iCloud erneut kostenlos herunterladen. Viel Spaß!

UPDATE: Ebenfalls für nur € 3,99 lässt sich heute der Pixar-Animationsfilm Arlo & Spot im iTunes Store erwerben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Café International“ und „6 nimmt!“ für nur je 0,99€ laden

„Café International“ und „6 nimmt!“ für nur je 0,99€ laden

Ihr spielt gerne klassische Karten- und Brettspiele auf eurem iPhone oder iPad? Dann hat der AppStore aktuell zwei besonders interessante Angebte für euch parat. Denn Café International (AppStore) und 6 nimmt! (AppStore) gibt es aktuell günstiger.

Beide Universal-Apps stammen von der Application Systems Heidelberg Software GmbH und können im Moment für nur je 0,99€ aus dem AppStore geladen werden. Das macht bei 6 nimmt! (AppStore) eine Ersparnis von immerhin 1€ und bei Café International (AppStore) sogar von 4€.

-i11512-6 nimmt! (AppStore) ist die iOS-Version des gleichnamigen Brettspieles rund um das Sortieren von Gästen in einem Café. Wir können den Download für alle Fans digitaler Umsetzung beliebter Brettsiel-Klassiker nur empfehlen. Wir haben euch das Spiel, bei dem ihr im Duell mit anderen Spielern (KI, Freunde an einem Gerät oder asynchron online) Tische in einem Café möglichst taktisch klug mit passender Nationalitäten kombinieren müsst, in diesem Artikel vorgestellt.-gki11512-

-i14136-Die Universal-App 6 nimmt! (AppStore) ist eine gelungene Umsetzung des gleichnamigen Kartenspieles. Ziel des Spieles ist es, möglichst wenige Karten aufnehmen zu müssen. Mittig auf den Display sind vier Karten, an die bis zu vier weitere aufsteigend Karten der Werte 1 bis 104 angelegt werden können. Jeder Spieler hat zudem zehn Karten auf der Hand, die es taktisch klug abzulegen gilt. Wer da Original nicht kennt, wird anfänglich mit den Regeln vertraut gemacht. Mehr Infos zum Spiel gibt es hier.-gki14136-

Der Beitrag „Café International“ und „6 nimmt!“ für nur je 0,99€ laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit „Für dich“-Tab: Neue Apple Store-App in Arbeit

Shortnews: Laut einem Bericht von Bloomberg arbeitet Apple zur Zeit an einer neuen Version seiner Apple Store-Applikation, die innerhalb der nächsten zwei Wochen erscheinen soll.

IMG_2543

Das Highlight: Ein „für dich“-Reiter soll personalisierte Empfehlungen an den Kunden geben – ähnlich wie die Amazon-Startseite. Damit hätte man einen tieferen Einblick in das Sortiment des Stores. Darüber hinaus könnte die App universal werden, heißt es.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMovie: Apple aktualisiert Videoschnitt-App

Imovie 500Apple hat die Nacht zum Freitag für die Aktualisierung der hauseigenen Videoschnitt-Applikation iMovie genutzt und bietet den Universal-Download für iPhone und iPad nun in Version 2.2.3 an. Der knapp 600MB große Download, der wie üblich mit mehreren Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen ausgestattet wurde, soll das Erstellen neuer Film-Projekte deutlich beschleunigen und den Einsatz des Video-Werkzeuges unter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frag doch mal die Maus: Quiz-App für die ganze Familie erstmal reduziert

Ihr sucht noch Unterhaltung für euch und eure Kinder, um einen möglicherweise verregneten Tag am Wochenende zu überbrücken? Dann schaut euch diese App genauer an.

Frag doch mal die Maus 1

Im App Store gibt es mittlerweile zahlreiche Apps für Kinder. Eine der wohl bekanntesten Figuren aus der Medienwelt ist ohne Zweifel die Maus – und genau die könnt ihr euch aktuell zum Sparpreis auf euer iPad holen. Die im November 2015 veröffentlichte Quiz-App Frag doch mal die Maus (App Store-Link) ist derzeit zum ersten Mal günstiger erhältlich, statt wie bisher 4,99 Euro kostet die Anwendung für das iPad aktuell nur noch 2,99 Euro. Das entspricht immerhin ziemlich genau 40 Prozent Preisnachlass.

“Toll, das ist richtig mausig”, heißt es in einer Rezension aus dem App Store, in der auch auf die verschiedenen Schwierigkeitsgrade innerhalb der App hingewiesen wird. “Als alter Mausfan wollte meine Tochter gleich im Quiz gegen mich antreten und hat sich selbst die leichten Fragen und mir die schweren Fragen zugeschanzt. Da muss man sich ganz schön anstrengen, um mitzuhalten. Groß ist die Freude, wenn ein Originalfilmchen freigespielt wurde und man sich das als Spielpause ansehen darf.”

Zuvor sollte man sich allerdings ein wenig Zeit für den Download nehmen, der mit über 1 GB nicht gerade klein ausfällt – dafür sind danach aber auch alle Inhalte ohne Internetverbindung verfügbar und bekommt man aber auch gesprochene Erklärungen von Armin Maiwald und über zwei Stunden Video-Klassiker der Sachgeschichten mit Christoph Biermann und Evi Seibert.

Frag doch mal die Maus 3

Bis zu sechs Spieler können als Team Maus, Team Elefant und Team Ente gegeneinander oder auch miteinander Fragen beantworten und ihre Geschicklichkeit in lustigen Minispielen unter Beweis stellen. Die Fragen sind in drei Schwierigkeitsstufen unterteilt – so können ältere Kinder und Erwachsene problemlos mit Jüngeren gemeinsam spielen.

Die Fragen im mittleren oder gar hohen Schwierigkeitsgrad sind nicht von schlechten Eltern. Insgesamt gibt es 25 Themenbereiche und unterschiedliche Fragentypen: Mal muss man schätzen, mal eine richtige Antwort auswählen oder sogar alle vier Antworten in der richtigen Reihenfolge sortieren. Warum ist der Regenbogen ein Bogen? Warum ist die Milch weiß? Woraus wird Brause gemacht? Wie funktioniert ein Sicherheitsgurt? Das sind nur einige der Beispiele, die es in Frag doch mal die Maus zu entdecken gibt.

Angelehnt ist Frag doch mal die Maus wie bereits beschrieben an ein richtiges Brettspiel. In dem Spiel ist es das Ziel, mit seinem Team als Erster zu selbigem zu gelangen. Dabei kommt es nicht nur auf Wissen an, sondern auch auf einige andere Faktoren: Neben etwas Glück muss man sein Können in fünf Mini-Spielen beweisen und kann Aktionskarten einsetzen, um den Gegner beispielsweise kurzfristig den Weg zu versperren. Und wer mal keinen Mitspieler findet, kann den Rätselspaß auch alleine in Angriff nehmen.

WP-Appbox: Frag doch mal… die Maus! (2,99 €, App Store) →

Der Artikel Frag doch mal die Maus: Quiz-App für die ganze Familie erstmal reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt Retail Store im World Trade Center

Bereits Ende 2013 tauchten die ersten Gerüchte auf, dass Apple im World Trade Center einen eigenen Retail Store eröffnen wird. Seitdem tauchten die Gerüchte immer mal wieder auf und ab und wir haben hier und dort über den Store berichtet. Nun gibt es die offizielle Bestätigung.

dbox_View04_Oculus B2 looking SE

Offiziell: Apple Store im World Trade Center

Nachdem es bisher nur Gerüchte waren und es verschiedene Indizien gab, ist es nun offiziell. Apple Market Director Jason Barlia hat gegenüber CNET bestätigt, dass der iPhone-Hersteller einen Apple Retail Store im World Trade Center Transportation Hub in Manhaten eröffnen wird. Noch in diesem Jahr wird der Store erstmals seine Pforten öffnen.

Nachdem Apple am morgigen Samstag einen neuen Store in Brooklyn eröffnen wird, wird der Store im World Trade Center der zehnte Store in Manhattan sein. Damit haben Kunden noch mehr Möglichkeiten, in New York direkt einkaufen zu können. Der vermutlich berühmteste Store der Stadt ist an der 5th Avenue.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad meistverkauftes Tablet, besser als Samsung, Amazon und Microsoft zusammen

Apple hat zuletzt seine Quartalszahlen bekanntgegeben – das Unternehmen aus Cupertino hat erneut weniger Tablets verkaufen können. Erstmals stieg aber der Umsatz wieder, da die iPad Pro eine größere Marge bieten. Mit 9,95 Millionen verkaufter iOS-Tablets im Zeitraum von März bis Juni hat Apple die Konkurrenz trotzdem abgehängt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cosmos Rings: Das Apple Watch-Rollenspiel kostet fast 10 Euro

WatchDas japanische Spiele-Studio „Square Enix“ (Final Fantasy, Tomb Raider, Hitman) hat seine Rollenspiel Cosmos Rings im App Store veröffentlicht und liefert damit sein erstes Spiel ab, das komplett auf die Apple Watch und die Bedienung mit der „digitalen Krone“ Apples ausgelegt ist. Bemerkenswert: Selbst auf der Apple Watch bleiben die Japaner ihren ohnehin überdurchschnittlichen Preisen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Körperteile entsperren Touch ID – und diese nicht

Ein Reddit-User hat beinahe jedes Körperteil zum Entsperren von Touch ID ausprobiert.

Dass jeder der zehn Finger für das Entsperren des iPhones via Touch ID verwendet werden kann, dürfte bekannt sein. Doch wusstet Ihr auch, dass es mit vielen anderen, auch sehr abwegigen Körperteilen funktioniert?

Reddit-User „A_Gigantic_Potato“ hat sie (fast) alle ausprobiert – auf seinem iPhone 6s mit iOS 9.3.2.

Touch ID

Ergebnis: Nicht nur naheliegende Teile wie Zehen, sondern auch Brustwarzen funktionieren!

Teile, die funktionieren:

Finger
Handinnenseite
Großer Zeh
Zweiter Zeh
Kleiner Zeh
Sohle
Nase (sehr schwer)
Rückseite des Zeigefingers (sehr schwer)
Ferse (fast besser als der Daumen)
Linke Brustwarze (seine rechte „kooperiere nicht“)

Teile, die nicht funktionieren:

Unterarm
Knie
Knöchel
Bauch
Ohrläppchen
Augenlid
Hüfte
Linker und rechter Hoden
Eichel des Penis (Unterseite)
Eichel des Penis (Oberseite, die aber besser funktionierte, bis er wieder schlaff wurde)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: Kochideen fürs Wochenende

Es ist mal wieder Freitag und das bedeutet, dass wir mal wieder einen genaueren Blick in den AppStore werfen. Bevor wir dabei später noch zu der regulären Folge der AppStore Perlen dieser Woche kommen, lenkt Apple unseren Blick mal wieder auf eine Auswahl von Apps, die sich in dieser Woche speziell auf das Thema "Kochideen fürs Wochenende" bezieht. Unter diesem Titel stellt Apple auf einer Sonderseite im AppStore dabei aktuell diverse Apps vor, die den einen oder anderen kulinarischen Tipp für das Wochenende parat halten. Sei es fürs Grillen oder am Herd oder auch einfach nur für zwischendurch. Wer also noch ein paar Anregungen genau hierfür sucht, wird eventuell in der folgenden Liste fündig:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombies günstiger plätten: Action-Racer „Dead Venture“ bereits reduziert

Anfang des Monats hat Dogbyte Games seinen spaßigen und kurzweiligen Action-Racer Dead Venture (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Heute gibt es den Download bereits günstiger.

Zum Release lag der Preis für die Unviersal-App bei 1,99€, was sich nun aber bereits erledigt hat. Denn aktuell könnt ihr den Download für nur 0,99€ tätigen und so dieses absolut unterhaltsame iOS-Spiel bereits zum halben Preis auf eure iPhones und iPads laden. Das lohnt sich!
Dead Venture iOS
In Dead Venture (AppStore) gilt es, möglichst viele Zombies über den Haufen zu fahren. Der Titel ist aber kein x-beliebiges Highscore- bzw. Endless-Game, sondern bietet einen acht Kapitel umfangreichen Story-Modus. In diesem warten zahllose Missionen auf euch, die es mit verschiedenen Fahrzeugen, Waffengewalt und fahrerischem Geschick zu meistern gilt.

Drei Modi & viel Spaß

Je Fahrt habt ihr nur eine begrenzte Lebensenergie und Menge Benzin an Bord, sodass es gut zu haushalten und zielstrebig den Missionszielen zu folgen gilt. Dies sind meist das Zerstören bestimmter Zombies oder das Erfüllen anderer Aufgaben. Neben dem umfangreichen Story-Modus gibt es auch noch einen Survival- und einen Time-Trial-Modus, die das Spiel abrunden und so für viele Stunden Spielspaß sorgen.
Dead Venture iOS
Das wir mit unserer Meinung nicht alleine dastehen, zeigen die durchschnittlich 4,5 Sterne, die Dead Venture (AppStore) im AppStore bei den Kundenbewertungen bekommt. Solltet ihr also diesen kleinen und sehr spaßigen Fun-Racer als Premium-Download noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, solltet ihr die aktuelle Preishalbierung nutzen und dies schleunigst nachholen – schließlich steht das Wochenende vor der Tür. Denn für nur 0,99€ lohnt sich der Download allemal!

Dead Venture Trailer

Der Beitrag Zombies günstiger plätten: Action-Racer „Dead Venture“ bereits reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Point Break – geh an deine Grenzen

Zwei verrückte Typen die über einen schmalen Grat auf dem Motorrad quer durch eine gebirgige Umgebung fahren. So startet der Film mit grossem Getöse. Das ganze sollte mit einem spektakulären Sprung enden. Ersterer klappt und sein Kollege stützt beim Versuch in den Tod.

Point Break – geh an deine Grenzen

Nach dem Sturz hat Johnny Utah (Luke Bracey) genug davon und entschliesst sich, dem FBI bei zu treten.
Kaum ist seine Ausbildung zu Ende wird er und seine Mitarbeiter auf eine spannende Bande angesetzt. Die machen sich einen Namen in dem sie spektakuläre Überfälle inszenieren, Diamanten und Bargeld in Millionen-Höhe und diese anschliessend nicht für sich behalten, sondern den ärmsten Menschen zugänglich machen.

Point Break - Szenen - 01 Johnny Utah (Luke Bracey) Point Break - Szenen - 02 Bodhi (Édgar Ramírez) Point Break - Szenen - 03 Johnny Utah (Luke Bracey) Point Break - Szenen - 04 Bodhi (Édgar Ramírez) Point Break - Szenen - 05 Johnny Utah (Luke Bracey), Bodhi (Édgar Ramírez) Point Break - Szenen - 06 Johnny Utah (Luke Tracey) Point Break - Szenen - 07 Samsara (Teresa Palmer)

Er erkennt die Machenschaften und die vermeintlichen Hintergründe der Täter und informiert seinen Vorgesetzten darüber. Leider klappt dies nicht beim Rest des FBIs, dennoch geht er in geheimer Mission (und temporärem Ausweis) auf seine erste (un)offizielle Mission.
Er schlisset sich Mitten auf dem atlantischen Ozean dem Team von Anführer Bodhi (Edgar Ramirez) durch einen spektakulären Wellenritt an. So zumindest das Ziel, denn sein Ritt misslingt ihm leider und erst stürzt vom Brett.

Point Break - Szenen - 08 Bodhi (Édgar Ramírez) Point Break - Szenen - 09 Johnny Utah (Luke Bracey) Point Break - Szenen - 10 Scene Picture Point Break - Szenen - 11 Angelo Pappas (Ray Winstone), Johnny Utah (Luke Bracey)