Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.716 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

317 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

26. Juli 2016

Q3 2016: Apple gibt Quartalszahlen bekannt: 42,4 Mrd. Umsatz, 40,4 Mio. iPhones

Wieder einmal sind drei Monate vergangen und Apple kommt seiner Pflicht und Schuldigkeit nach, die Investoren darüber zu informieren, wie das Unternehmen in besagtem Zeitraum gewirtschaftet hat. Die Antwort: Es ist nicht ganz so schlimm wie befürchtet, aber an die Rekorde von 2015 kommt Apple nicht heran. Die nackten Zahlen Das Wichtigste zuerst: Im Juni-Quartal, (...). Weiterlesen!

The post Q3 2016: Apple gibt Quartalszahlen bekannt: 42,4 Mrd. Umsatz, 40,4 Mio. iPhones appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple Pencil zur Nutzung mit dem Trackpad

Apple hat am Dienstag ein Patent zugesprochen bekommen, im dem skizziert wird, wie ein Apple Pencil mit einem Trackpad zusammenarbeiten könnte. Der ursprüngliche Patentantrag stammt aus dem Jahr 2014.

Der im Dokument beschriebene Pencil ist allerdings wesentlich besser ausgestattet, als das aktuelle Modell. Apple spricht im Antrag...

Patent: Apple Pencil zur Nutzung mit dem Trackpad
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Quartalszahlen: Großbaustelle mit Potenzial

Der iPhone-Hersteller aus Cupertino hat am Abend seine Quartalszahlen für das Fiskalquartal Q3 2016 bekanntgegeben. Schon beim letzten Mal waren diese erstmals rückläufig und Apple außerdem in seinen Prognosen weiter verhalten. Das Gute, wenn man so will: Apple tritt „nur“ auf der Stelle. Der Zeitpunkt ist nicht zu kritisch zu betrachten. Doch man merkt zusehends, dass sich das Unternehmen auf einer Großbaustelle befindet, die es sich in Teilen selbst eingebrockt hat. Doch aus der kann man eine Menge rausholen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Quartalszahlen Q3 2016: 42,4 Mrd. Umsatz, 7,8 Mrd. Gewinn, 40,4 Mio. iPhones

Es ist angerichtet: Apple hat die Quartalszahlen für das dritte Fiskalquartal 2016 bekannt gegeben. Die gute Nachricht: Apple ist dabei noch mit mehr Umsatz herausgegangen, als ursprünglich erwartet. Aber besser als im Vorjahr war es dennoch nicht.

Starkes iPhone SE

In den vergangenen drei Monaten bis 25. Juni 2016 hat Apple 42,4 Milliarden Dollar eingenommen. Davon sind 7,8 Milliarden Dollar – oder 1,42 Dollar pro Aktie – an Gewinn hängen geblieben. Das ist nicht ganz so weit von dem weg, was Apple im vergangenen Jahr um die Zeit eingenommen hat, aber der Fakt steht, dass es dennoch weniger ist. Auch wenn Apple selbst das bei der letzten Bekanntgabe schon prophezeit hat.

Im vergangenen Jahr konnte Apple 49,6 Milliarden Dollar umsetzen bei 10,7 Milliarden Gewinn bzw.  1,87 Dollar pro Aktie. Die Gewinnmarge ging um 1,7% zurück und liegt nun bei glatt 38 Prozent. 63% der Umsätze kamen außerhalb der USA zustande.

An Geräten teilt sich das wie folgt auf: 40,4 Millionen iPhones, 9,9 Millionen iPads und 4,2 Millionen Macs. Ebenfalls erfreulich: Zum ersten Mal seit 10 Quartalen können die iPads wieder ein Plus in ihren Verkaufszahlen für sich verbuchen. Für das vierte Fiskalquartal 2016 schätzt Apple einen Umsatz zwischen 45,5 und 47,5 Milliarden Dollar – und damit abermals weniger als im Vorjahr.

Tim Cook lässt sich mit den Worten zitieren, dass man sich freut, letztendlich doch ein bisschen bessere Zahlen vorlegen zu können, als das zu Beginn des Quartals abzusehen war. Vor allem das iPhone SE kam unerwartet gut bei den Kunden an (und hat gleichzeitig an der Gewinnmarge gekratzt). Apples Finanz-Chef Luca Maestri freut sich hingegen über den Dienstleistungsbereich, der 19% im Vergleich zum Vorjahr gewachsen ist. Im App Store wurde so viel Geld ausgegeben wie noch nie, denn die Geräte, die darauf zugreifen können, waren in Summe noch nie zahlreicher.

Wer sich für die Quartalszahlen in aller Ausführlichkeit interessiert, wird direkt bei Apple fündig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Quartalszahlen (+ Vergleich mit 2015)

Tim Cook Keynote 2015

Gerade hat Tim Cook und sein Team den Geschäftsbericht fürs dritte Quartal 2016 mit den Investoren und der Öffentlichkeit geteilt. Wir fassen zusammen wie Apple abgeschnitten hat.

Das dritte Quartal reicht vom April bis zum Juni dieses Jahres. Da im September neue iPhones und vielleicht auch iPads erwartet werden, sind die Verkaufszahlen im Quartal direkt davor immer etwas niedriger als man es vielleicht erwarten würde. Umso spannender ist für gewöhnlich, wie viele Geräte im Q4 über den Ladentisch gehen, wo die Launch-Tage der neuen Produkte mit eingerechnet sind.

Tim Cook sagte, dass man einen erfolgreichen Launch des iPhone SE hinter sich hat und das Feedback der Entwickler auf der diesjährigen WWDC großartig war. Allerdings hatte man einen deutlichen Rückgang in Sachen Umsatz und Gewinn zu vermelden, wenn man es mit dem Vorjahr vergleicht.

Apple Pay iPhone Geld Thumb

Q3 Zahlen

Im dritten Quartal konnte Apple einen Umsatz von 42,4 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 49,6 Mrd.) verbuchen. Daraus ergibt sich ein Reingewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 10,7 Mrd.) . Insgesamt sehen die Verkäufe der größten Produktkategorien im vergangene Quartal wie folgt aus:

  • 40,4 Millionen iPhones (Vorjahr 47,5 Mio.)
  • 9,9 Millionen iPads (Vorjahr 10,9 Mio.)
  • 4,2 Millionen Macs (Vorjahr 4,7 Mio.)

Die iPads gingen etwas zurück, allerdings gab es eine Gewinn-Steigerung in Sachen iPads. Dies hat es schon seit 10 Quartalen nicht mehr gegeben. Die Services (darunter Apple Music und Apple Pay) machten letztes Jahr 5 Mrd. des Umsatzes aus. Diese Jahr hat es eine Steigung um satte 19% gegeben. Grund dafür sei der starke AppStore. Von der Apple Watch gab es auch dieses Mal nichts konkretes.

Wir werden in Kürze die wichtigsten Aussagen und Fakten des Conference Calls von Tim Cook und anderen Apple Executives in einem extrigen Artikel zusammenfassen. Hier stehen meist der CEO und Luca Maestri den Investoren und Interessenten Rede und Antwort.

The post Apple veröffentlicht Quartalszahlen (+ Vergleich mit 2015) appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vermeldet erneut Umsatz- und Gewinnrückgang

Der Abwärtstrend bei Apple setzt sich fort. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016 verzeichnete der kalifornische Computerpionier einen 15prozentigen Umsatz- und einen 27prozentigen Gewinnrückgang - die Erwartungen der Börsianer wurden dennoch übertroffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Q3/2016 Quartalszahlen: 40,4 Millionen verkaufte iPhones, 7,8 Milliarden Dollar Gewinn

Apple hat soeben seine Q3/2016 Quartalszahlen bekannt gegeben. Anfang dieses Monats hatten wir euch bereits auf den heutigen Dienstag (26.07.2016) hingewiesen. Vor wenigen Minuten hat Apple seine Zahlen veröffentlicht. Per Pressemitteilung nannte der Hersteller seine Geschäftszahlen für das dritte fiskalische Quartal 2016 und somit für die Monate Mai bis Juni 2016. Das dritte fiskalische Apple Quartal ist gleichzeitig das zweite Kalenderquartal.

iphone_q3_2016

Apple Q3/2016 Quartalszahlen

Apple hat seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal verkündet. Traditionell geht es in den Sommermonaten etwas ruhiger zu. Bereit im Rahmen der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen hatte Apple angedeutet, dass sich die Zahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal leicht zurück entwickeln werden. So ist es auch gekommen. Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 7,8 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 42,4 Milliarden Dollar verzeichnen (1,42 Dollar pro Aktie). Im Q3/2015 waren es 10,7 Milliarden Dollar Gewinn (1,85 Dollar pro Aktie) und 49,6 Milliarden Dollar Umsatz. Die Marge lag bei 38 Prozent (39,7 Prozent im Q3/2015). Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 63 Prozent (Q3/2015: 64 Prozent).

Verkaufszahlen: iPhone, Mac und Co.

  • 40,4 Millionen iPhones (Q3/2015: 47,5 Millionen iPhones)
  • 10 Millionen iPads (Q3/2015: 10,9 Millionen iPads)
  • 4,3 Millionen Macs (Q3/2015: 4,8 Millionen Macs)

„Wir freuen uns Ergebnisse für das dritte Quartal bekanntgeben zu können, die eine stärkere Kundennachfrage und Geschäftsentwicklung widerspiegeln als wir zu Beginn des Quartals erwartet haben“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir hatten eine sehr erfolgreiche Markteinführung des iPhone SE und wir sind begeistert über die Resonanz von Kunden und Entwicklern auf die Software und Services, die wir im Juni auf der WWDC als Vorschau gezeigt haben.“

„Unser Geschäft im Bereich Services ist um 19 Prozent im Vorjahresvergleich gewachsen und der Umsatz im App Store ist der höchste jemals erreichte – während unsere installierte Basis kontinuierlich wächst und Transaktionen unserer Kunden einen Allzeit-Rekord erzielt haben“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. „Wir haben über 13 Milliarden US-Dollar durch Aktienrückkaufe und Dividenden an unsere Aktionäre zurückgezahlt und haben mittlerweile nahezu 177 Milliarden US-Dollar der 250 Milliarden US-Dollar unseres Kapitalrückzahlungsprogramms erreicht.“

Ausblick

Traditionell gibt Apple auch einen Ausblick auf das laufende Quartal. Für das vierte fiskalische Apple Quartal 2016 erwartet der Hersteller einen Umsatz zwischen 45,5 und 47,5 Milliarden Dollar. Die erwartete Marge liegt zwischen 37,5 und 38 Prozent.

Conference Call

Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analystenstellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt Ergebnisse für das dritte Quartal bekannt

CUPERTINO, Kalifornien – 26. Juli 2016 – Apple hat heute die Ergebnisse des dritten Quartals im Geschäftsjahr 2016, welches am 25. Juni 2016 endete, bekannt gegeben. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 42,4 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar bzw. 1,42 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 49,6 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 10,7 Milliarden US-Dollar bzw. 1,85 US-Dollar pro verwässerter Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 38 Prozent, verglichen mit 39,7 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 63 Prozent.
 
"Wir freuen uns Ergebnisse für das dritte Quartal bekanntgeben zu können, die eine stärkere Kundennachfrage und Geschäftsentwicklung widerspiegeln als wir zu Beginn des Quartals erwartet haben", sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Wir hatten eine sehr erfolgreiche Markteinführung des iPhone SE und wir sind begeistert über die Resonanz von Kunden und Entwicklern auf die Software und Services, die wir im Juni auf der WWDC als Vorschau gezeigt haben."
 
"Unser Geschäft im Bereich Services ist um 19 Prozent im Vorjahresvergleich gewachsen und der Umsatz im App Store ist der höchste jemals erreichte – während unsere installierte Basis kontinuierlich wächst und Transaktionen unserer Kunden einen Allzeit-Rekord erzielt haben“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. "Wir haben über 13 Milliarden US-Dollar durch Aktienrückkaufe und Dividenden an unsere Aktionäre zurückgezahlt und haben mittlerweile nahezu 177 Milliarden US-Dollar der 250 Milliarden US-Dollar unseres Kapitalrückzahlungsprogramms erreicht."
 
Apple gibt folgende Orientierungshilfe für das vierte Quartal im Geschäftsjahr 2016:
  • Umsatz zwischen 45,5 und 47,5 Milliarden US-Dollar
  • Bruttogewinnspanne zwischen 37,5 und 38 Prozent
  • Aufwendungen für das operative Geschäft zwischen 6,05 und 6,15 Milliarden US-Dollar
  • sonstige Erträge/(Aufwendungen) in Höhe von 350 Millionen US-Dollar
  • Steuersatz in Höhe von 25,5 Prozent
 
Der Aufsichtsrat hat eine Bardividende von 0,57 US-Dollar pro Stammaktie bekannt gegeben. Die Dividende wird zum 11. August 2016 an jene Aktionäre ausbezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 8. August 2016 Stammaktien besitzen.
 
Apple stellt einen Live-Stream des Conference Calls zu den Quartalsergebnissen Q3/2016 am 26. Juli 2016 ab 23.00 Uhr unter http://www.apple.com/investor/earnings-call/ zur Verfügung. Eine Wiederholung dieses Webcasts ist für eine Dauer von circa zwei Wochen verfügbar.
 
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen einschließlich und ohne Einschränkung solcher, über geschätzte Einnahmen des Unternehmens, die Bruttogewinnmarge, Aufwendungen für das operative Geschäft, sonstige Erträge/(Aufwendungen) und den Steuersatz. Diese Aussagen beinhalten Risiken und Ungewissheiten und die tatsächlichen Ergebnisse können abweichen. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten ohne Einschränkung Auswirkungen von wettbewerblichen und wirtschaftlichen Faktoren sowie der Reaktion des Unternehmens auf diese Faktoren; Kaufentscheidungen auf Kundenseite im Privat- sowie Geschäftsumfeld in Bezug auf die Produkte des Unternehmens; dem fortwährenden Wettbewerbsdruck des Marktes; die Fähigkeit des Unternehmens, den Markt zu bedienen und eine Nachfrage der Kunden für neue Programme, Produkte und technologische Innovationen über einen längeren Zeitraum zu stimulieren; den Effekt, den Produkteinführungen und -änderungen, die Preisgestaltung der Produkte und der Preisanstieg bei Komponenten auf die Bruttogewinnspanne des Unternehmens haben können; Risiken bei Warenbeständen, verbunden mit der Verpflichtung des Unternehmens Waren zu bestellen oder sich vor Kundenbestellungen zu Warenbestellungen von Produktkomponenten zu verpflichten; die fortwährende Verfügbarkeit zu akzeptablen Bedingungen, oder generell von einzelnen Komponenten und Dienstleistungen, welche grundlegend für die Geschäfte des Unternehmens sind, die derzeit vom Unternehmen aus einzelnen oder beschränkten Ressourcen beschafft werden; Auswirkungen auf die Qualität, Quantität oder Kosten von Waren oder Dienstleistungen des Unternehmens, resultierend aus der Abhängigkeit von Dienstleistungen in Herstellung und Logistik von Drittanbietern; Risiken in Bezug auf internationale Aktivitäten des Unternehmens; das Vertrauen des Unternehmens in geistiges Eigentum und digitale Inhalte von Drittanbietern; mögliche Auswirkungen im Falle der Erkenntnis, dass das Unternehmen geistiges Eigentumsrecht anderer verletzt hat; die Abhängigkeit des Unternehmens von der Leistung von Händlern, Carriern und anderen Wiederverkäufern von firmeneigenen Produkten; Auswirkungen, die Qualitäts- und Serviceprobleme auf die Verkaufszahlen und den Gewinn des Unternehmens haben; der fortwährende Einsatz und die Verfügbarkeit von wichtigen Führungskräften und Angestellten; Krieg, Terrorismus, Fragen der öffentlichen Gesundheit und andere Umstände, welche Bereitstellung, Lieferung und die Nachfrage nach Produkten stören könnten und ungünstige Ergebnisse aus anderen Gerichtsverfahren. Weitere Informationen über mögliche Faktoren, die das Finanzergebnis des Unternehmens beeinflussen, sind von Zeit zu Zeit in den „Risk Factors“ und „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“ in den öffentlichen Berichten des Unternehmens an die SEC enthalten, einschließlich des 10-K-Berichts des Unternehmens für das Fiskaljahr mit Abschluss am 26. September 2015 sowie des 10-Q-Berichts für das Quartal, das am 26. Dezember 2015 endete, des 10-Q-Berichts für das Quartal, das am 26. März 2016 endete sowie des 10-Q-Berichts für das Quartal, das am 25. Juni 2016 endete und bei der SEC eingereicht wird. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung von in die Zukunft gerichteten Aussagen oder Informationen, die von ihrem jeweiligen Datum aus für sich sprechen.
 
Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple die Welt der Innovation mit iPhone, iPad, dem Mac und Apple Watch an. Apples drei Softwareplattformen – iOS, OS X und watchOS – bieten eine reibungslose Anwendererfahrung über alle Apple-Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud. Die 100.000 Mitarbeiter von Apple widmen sich ganz der Entwicklung der besten Produkte der Welt und dem Ziel, die Welt besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.
 
Pressekontakt:
Martin Kuderna
martin.kuderna@PRfection.de
089/3090 4930-0
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Quartalsbericht Q3 2016: Wie erwartet erneut Wachstumsminus gegenüber Vorjahr

Apple hat soeben den Geschäftsbericht des dritten Fiskalquartals 2016 veröffentlicht. Das Unternehmen muss sowohl beim Umsatz wie auch beim Gewinn nun zum zweiten Mal in Folge gegenüber dem Vorjahresquartal ein Minus bekannt geben. Die Zahlen entsprechen grösstenteils den Erwartungen der Analysten und Apple selber, auch wenn das Unternehmen von «besseren Zahlen, als zuerst vermutet» spricht. Bei einigen Zahlen konnte Apple die Analysten-Erwartungen gar übertreffen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Finanzzahlen: Apple zieht Bilanz aus Q3 2016

Apple hat soeben die Zahlen für das abgeschlossene Jahresviertel veröffentlicht. Die Apple Watch und der Apple TV werden dabei wieder wie immer nicht gesondert hervorgehoben, sondern lediglich unter „Sonstiges“ auf der Quartalskonferenz gegen 23 Uhr besprochen.

Apple-WWDC-2016-wallpaper-Matt-Bonney-splash-image-1024x611

Umsatzzahlen im Q3 2016

Apple konnte die rekordverdächtigen Umsätze vom Q3 des vergangenen Jahres nicht übertreffen. Statt der 49,6 Milliarden Dollar liegt der Umsatz im dritten Finanzquartal 2016 bei gerade einmal 42,4 Milliarden Dollar. Dieser Trend zeichnet sich entsprechend auch beim Gewinn ab: Hier schreibt Apple im Q3 2016 einen Reingewinn vom 7,8 Milliarden Dollar aus. Vorjahr: 10,7 Milliarden Dollar.

image

Sommerloch bei den Verkaufszahlen.

Apple hat Anfang des Jahres mit dem iPhone SE und dem iPad Pro 9,7 Zoll Nachschub für seine beiden wichtigsten Produktreihen geliefert. Die Neuvorstellungen konnten die Negativ-Tendenz in diesem Jahr nicht stoppen.

Im iPad-Geschäft wurden mit 9,95 Millionen Geräten weniger verkauft, als mit 10,9 Millionen Stück im vorangegangenen Jahr.

Auch das iPhone macht keine so gute Figur mehr, hält sich aber dennoch auf einem Niveau, das den Umsatzbringer schlechthin durchaus seine Vorzugsrolle rechtfertigt. 40,4 Millionen Stück stehen im Vergleich zu den 47,5 Millionen Geräten im vergleichbaren Quartal im letzten Jahr.

Der Mac hält indes trotz bis dato ausbleibender Neuerungen wacker die Stellung. 4,2 Millionen Geräte gingen im Q3 2016 über die Ladentheke. Vor 12 Monaten gab Apple noch 4,4 Millionen Verkäufe bekannt.

image

Gleich beginnt der Conference Call mit spannenden Fakten zum Apple TV, der Apple Watch den Services und allen anderen Zahlen, auf apfelpage.de halten wir euch auf dem aktuellen Stand der Dinge.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Quartalszahlen veröffentlicht: 40,4 Mio. iPhone verkauft

Apple hat soeben die aktuellen Quartalszahlen für April bis Juni 2016 veröffentlicht.

Für das 3. Quartal (Apples Geschäftsjahr beginnt jeweils am 1. Oktober) waren keine Überraschungen erwartet worden. Es gab keine neue Geräte. Dementsprechend gemäßigt fallen auch die Zahlen aus.

40,4 Millionen iPhone abgesetzt

iPhone: 40,4 Millionen verkaufte Geräte

iPad: 9,95 Millionen verkaufte Geräte

Mac: 4,25 Millionen verkaufte Geräte

Umsatz: 42,4 Milliarden Dollar

Gewinn: 7,8 Milliarden Dollar

Apple Geld Boerse

Der Vergleich zum Vorjahresquartal 2015

Vor genau einem Jahr waren es noch 10,7 Milliarden Dollar Gewinn bei einem Umsatz von 49,6 Milliarden Dollar. Apples Verkaufszahlen zwischen April und Juni 2015:

4,8 Millionen Macs

47,5 Millionen iPhones

10,9 Millionen iPads

Umsatz 3/2015: 49,6 Milliarden Dollar

Gewinn 3/2015: 10,7 Milliarden Dollar

Erst ab September ist wieder mit neuen Produkten wie iPhone 7, Macs und Apple Watch 2 zu rechnen. Diese Aussichten dürften die Aktie dann wieder beflügeln. Aktuell tendiert sie knapp unter 100 Dollar.

Ab 23 Uhr gibt es den Conference Call. Im Gespräch mit Analysten gibt Tim Cook einen Ausblick und erläutert die frischen Zahlen. Sollte es hier interessante Fakten geben, informieren wir Euch natürlich wie gewohnt aktuell.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro kaufen, Apple Pencil für 108 Euro gratis dazu

Cyberport hat ein „Apple-Schnäppchen“ am Start. Es geht um iPad Pro und Apple Pencil.

Wer bis 31. Juli ein iPad Pro 9,7“ oder iPad Pro 12,9“ kauft, erhält einen Apple Pencil im Wert von 108,90 Euro gratis dazu (danke Michael).

So funktioniert es

iPad Pro 97


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MemoryTamer 1.4.5.7 - $2.49



MemoryTamer is an automatic memory-freeing app that runs in your menu bar. It supports notifications with both Growl and Notification Center, and also lets you free memory whenever you want with the "Free memory now" menu item.

On OS X 10.9, it gets even better! By tapping into a system function introduced in OS X 10.9, MemoryTamer is able to automatically free your memory without slowing down your computer.

The FastSpring store (which provides a unlimited use license for the same price as the 3-use Paddle license and uses a more reliable licensing system) can be found at http://sites.fastspring.com/memorytamer/product/memorytamer. FastSpring is a much more established payment system that is a lot more commonly used than Paddle. It also supports several additional payment methods that Paddle does not provide. Please note that the FastSpring license is only supported in MemoryTamer v1.4.0 and up, which requires OS X 10.9 or higher.



Version 1.4.5.7:
  • Update the Paddle selling framework


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Homebutton ohne Klicken nutzbar

Apple iPhone 7: Homebutton ohne Klicken nutzbar auf apfeleimer.de

Ob das Apple iPhone 7 auch als solches auf den Markt kommen wird, oder als iPhone 6SE, ist weiterhin offen. Zumindest an der Front der Neuerungen gibt es aber neue [...]

Der Beitrag Apple iPhone 7: Homebutton ohne Klicken nutzbar erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Release im Herbst 2016

Apple Watch 2: Release im Herbst 2016 auf apfeleimer.de

Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass die Verkaufszahlen der Apple Watch durchaus konstant sind, wenngleich diese nicht das Niveau erreicht haben, das vorab von vielen Experten vorhergesehen wurde. [...]

Der Beitrag Apple Watch 2: Release im Herbst 2016 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Vorstellung ab dem 12. September?

Der für seine in der Regel guten Vorhersagen bekannte Evan Blass hat am Samstag getwittert, dass das neue iPhone (vermutlich iPhone 7) in der Woche ab dem 12. September vorgestellt werden könnte.

Letztes Jahr hat Apple die Vorstellung des iPhone 6s und das damit verbundene Event am Mittwoch den 9. September durchgeführt. Die Jahre vorher war in der Regel der Dienstag als Event-Termin gesetzt. Das Apple sich aber auch gerne mal an kein Schema hält, ist auch keine Neuigkeit.

Die letzten...

iPhone Vorstellung ab dem 12. September?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Hombutton angeblich ohne „Klick“ – stattdessen mit haptischem Feedback

Die iPhone 7 Gerüchte reißen nicht ab. Am heutigen Abend geht es in die nächste Runde. Dieses Mal dreht es sich um den Homebutton des Gerätes. Entfällt der physikalische Knopf und setzt Apple stattdssen auf ein haptisches Feedback.

touch_id_querschnitt

iPhone 7 Homebutton: haptisches Feedbback anstatt „Klick“?

Immer mal wieder ist in den letzten Wochen das Gerücht aufgetaucht, dass Apple auf einen physikalischen Homebutton verzichtet und stattdessen einen Force Touch Trackpad ähnlichen Homebutton implementiert. Anstatt eines „Klicks“ würde es dann ein haptisches Fedback geben.

Das jüngste Gerücht zum iPhone 7 stammt von Storm.mg. Es heißt, dass Apple beim iPhone 7 den Schutz gegen Wasser und Feuchtigkeit erhöhen möchte und deswegen auf einen neuen Homebutton setzen wird. Unsere japanischen Kollegen von Macotakara schlagen in die gleiche Kerbe und vermelden, dass ihre eigenen Recherchen zu dem selben Ergebnis kommen.

Durch einen sensitiven Homebutton könnte Apple das Gerät nicht nur besser gegen Feuchtigkeit schutzen, sondern es auch dünner konzipieren. Erstmals kam ein Force Touch Trackpad beim 12 Zoll MacBook zum Einsatz. Drückt der Anwender auf das Trackpad, so erhält er ein haptisches Feedback.  Auch bei den aktuellen MacBook Pro kommt diese Technologie zum Einsatz.

Darüberhinaus heißt es in dem Bericht, dass Apple beim iPhone 7 auf eine fünfte Farbe setzen wird. Zusätzlich die Farbe Space Black eingeführt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Home: Sicherheitslücke in Osram Lightify [Update]

Osram bietet seit einiger Zeit unter dem Namen Lightify LED-Leuchtmittel an, die über iOS- und Android-Apps auch aus der Ferne gesteuert werden können. Ein Fehler erlaubt es nach Angaben von Sicherheitsforschern einem Angreifer, auf das Netzwerk zugreifen zu können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pangu kündigt Jailbreak für iOS 9.2 bis 9.3.3 an

Die lange Durststrecke für Jailbreaker scheint bald vorbei zu sein. Nach bald einem Jahr ohne Jailbreak für aktuelle iOS-Versionen hat das Hacker-Team Pangu nun über Twitter einen neuen Jailbreak angekündigt. Dieser soll in Kürze verfügbar sein und wird die iOS-Versionen 9.2 bis 9.3.3 sowie 64-Bit-Geräte unterstützen.

We are going to release Pangu jailbreak tool for iOS 9.2 - 9.3.3...​

Pangu kündigt Jailbreak für iOS 9.2 bis 9.3.3 an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Photoshop Lightroom kommt auf den Fernseher

Adobe hat überraschend eine Apple-TV-Anwendung veröffentlicht, die Lightroom auf ihren Fernseher bringt. Die App soll allerdings nicht dazu verwendet werden, um Fotos auf dem großen Bildschirm zu bearbeiten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprach Übersetzer – Stimme & Text-Übersetzungen für Geschäftsreisen und Sprachenlernen

Überraschende Audioübersetzung durch FORTGESCHRITENE TECHNOLOGIE/ bietet ÜBERSETUNGEN IN EINIGE SPRACHEN für iPhone / iPod / iPad 
■□ Wissen Sie dass Sie 33 SPRACHEN SPRECHEN KÖNNEN??? 
■□ Mit iÜbersetze Stimme SEIEN SIE SICHER DASS SIE ERFOLG HABEN WERDE!!! 
■□ SPRECHEN SIE UND HÖREN SIE DIE ÜBERSETZUNG!!! 

! Perfekte Applikation wenn Sie! 
– eine neue Sprache lernen möchten. 
– in einem fremden Land reisen. 
– mit Leuten die Ihre Sprache nicht sprechen diskutieren. 

Mit Übersetze Stimme wechseln Sie einfach von einer Sprache zu andere. Können Sie sich vorstellen dass Sie in einer Sprache auf dem Telefon sprechen und sofort Ihre Stimme in eine andere Sprache hören? Das ist genau was iÜbersetze Stimme macht. Sie müssen nur im Telefon sprechen und sofort hören Sie sich in einer von die 33 Sprachen. 

iÜbersetze Stimme bietet: 

■□ DIE TECHNOLOGIE: DIE INTELLIGENTE EINGEHENDE STIMME! 

– Augenblickliche vokale Übersetzung von der Sprache Sie sprechen in eine von den 33 unterstützten Sprachen. 

■□ NATÜRLICHEN TON DER ABGEHENDEN STIMME! 

– Sie können die Übersetzung in jedem Moment hören.33 Sprachen und Dialekten werden akzeptiert. 

■□ Senden Sie die Übersetzungen… 

– Machen Sie nur ein Klick auf der Taste des Sendens der Übersetzung durch E-Mail oder SMS. 

■□ Editieren Sie die Übersetzung… 

– Sie können immer die Tastatur benutzen um die Übersetzungen zu editieren: 

Die eingehende Stimme akzeptiert die folgende Sprachen und Dialekten: 
Englisch (US),
Englisch (UK),
Englisch (Australien),
Englisch (Canadian),
Spanisch (Spanien),
Spanisch (Vereinigte Staaten),
Spanisch (Mexiko),
Französisch (Frankreich),
Französisch (Canadian),
Finnisch, Deutsch,
Italienisch,
Japanisch,
Chinesisch (traditionell),
Chinesisch (Taiwan / Hong Kong),
Chinesisch (vereinfacht)
Katalanisch,
Koreanisch,
Niederländisch,
Norwegian,
Schwedisch,
Dänisch,
Portugiesisch (Portugal),
Portugiesisch (Brasilien),
Polnisch,
Russisch
Arabisch
Türkisch
indonesische
Hebräisch
African
Czech
Latin
Malay

Die abgehende Stimme akzeptiert die folgende Sprachen und Dialekten: 
Englisch (US),
Englisch (UK),
Englisch (Australien),
Englisch (Canadian),
Spanisch (Spanien),
Spanisch (Vereinigte Staaten),
Spanisch (Mexiko),
Französisch (Frankreich),
Französisch (Canadian),
Finnisch, Deutsch,
Italienisch,
Japanisch,
Chinesisch (traditionell),
Chinesisch (Taiwan / Hong Kong),
Chinesisch (vereinfacht)
Katalanisch,
Koreanisch,
Niederländisch,
Norwegian,
Schwedisch,
Dänisch,
Portugiesisch (Portugal),
Portugiesisch (Brasilien),
Polnisch,
Russisch
Arabisch
Türkisch
indonesische
Hebräisch
African
Czech
Latin
Malay

Die Übersetzung akzeptiert die folgende Sprachen und Dialekten: 
Afrikan,
Albanisch,
Arabisch,
Armenisch,
Azerbaijani,
Baskische,
Bengali,
Weißrussisch,
Bosnisch,
Bulgarisch,
Katalanisch,
Cebuanisch,
Chinesisch (vereinfacht),
Chinesisch (traditionell),
Chinesisch (Taiwan / Hong Kong),
Kroatisch,
Czech,
Dänisch,
Niederländisch,
Englisch,
Esperanto,
Estnisch,
Filipino,
Finnisch,
Französisch,
Galizisch,
Georgisch,
Deutsch,
Griechisch,
Gujarati,
Haitian,
Hebräisch,
Hindi,
Ungarisch,
Isländisch,
Indonesisch,
Irish,
Italienisch,
Japanisch,
Javanischen,
Canada,
Khmer
Koreanisch,
Laos,
Latein,
Lettisch,
Litauisch,
Mazedonisch,
Malay,
Maltesisch,
Marathi,
Norwegian,
Persisch,
Polnisch,
Portugiesisch,
Rumänisch,
Russisch,
Serbisch,
Slowakisch,
Slowenisch,
Spanisch,
Swahili,
Schwedisch,
Tamilisch,
Telugu,
Thai,
Türkisch,
Ukrainisch,
Urdu,
Vietnamese,
Welsh,
Jiddisch

Note: für ein besser Resultat versichern Sie sich das: 
– Es kein Lärm von heraus gibt 
Die Internetverbindung während der Übersetzung stabil ist

Jetzt 72 Sprachen zur Übersetzung!
Spracherkennung für 33 Sprachen!

WP-Appbox: Sprach Übersetzer - Stimme & Text-Übersetzungen für Geschäftsreisen und Sprachenlernen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Zulieferer rechnen mit Verkaufsstart im September oder Oktober

igiie Apple Watch ist im April 2015 auf den Markt gekommen. Wie lange müssen wir uns noch gedulden, bis Apple die zweite Generation vorstellt und in die Verkaufsregale stellt? Bisher haben wir keine Erfahrung, wieviel Zeit sich Apple zwischen zwei Generationen lässt.

apple_watch_test9

Apple Watch 2 erscheint angeblich im Septembr oder Oktober

Aus der Apple Zulieferkette ist zu hören, dass Apple die Apple Watch 2 im September oder Oktober vorstellen und auf den Markt bringen wird. Inwiefern sich die Gerüchte bewahrheiten, bleibt abzuwarten.

Although the second-generation Apple Watch is estimated to be unveiled in September or October, related supply chain is seeing rather conservative orders for the device. The Apple Watch, which accounted for nearly 50% of the smartwatch market in the second quarter, has had difficulties providing sufficient profits to its component suppliers, and revenue contributions from its competitors have been far less.

Sollte die Gerüchte stimmen, so könnte Apple die Apple Watch 2 zusammen mit dem iPhone 7 vorstellen und kurz darauf auf den Markt bringen. Es heißt, dass die Zulieferer konservative Bestellungen seitens Apple verspüren, so Digitimes. Solche Aussagen sollten allerdings mit vorsicht genossen werden, da die Apple Zulieferkette sehr komplex ist.

Wir können uns durchaus vorstellen, dass Apple die Apple Watch 2 im Herbst dieses Jahres präsentieren wird. Wir wären allerdings auch nicht überrascht, wenn sich Apple zwei Jahre Zeit lässt und die Apple Watch erst im Frühjahr nächsten Jahres auf den Markt bringen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolgreich im Casino spielen: Der Anbieter macht den Unterschied

Ein gutes Casino lässt sich an einigen Faktoren erkennen, welche zwischen den vielen Anbietern auf dem Markt den Unterschied machen. Jeder Anbieter hat seine persönlichen Vor- und Nachteile, jedoch gibt es einige Kriterien, die auf alle Anbieter anwendbar sind. Wir wollen nachfolgend analysieren, was ein gutes Online Casino ausmacht und am Ende ein Beispiel nennen.  Zunächst einmal lässt sich ein gutes Online Casino daran erkennen, dass es seriös ist und Gewinne seiner Kunden auszahlt. Bei zeitweisen Pechsträhnen heißt dies jedoch

Der Beitrag Erfolgreich im Casino spielen: Der Anbieter macht den Unterschied erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Von Rechts wegen“: Hip-Hop am BVerfG

Das Bundesverfassungsgericht hat jüngst irgendetwas zu Hip-Hop und Sampling im Fall Moses Pelham gegen die Band Kraftwerk entschieden. Nur was?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten bei Edeka mit bis zu 22 Prozent Rabatt

Einen zumindest etwas höheren Rabatt als üblich bietet in dieser Woche Edeka auf iTunes-Karten. Bis zu 22 Prozent könnt ihr sparen. Der Aktion ist gestaffelt und gilt bis Samstag, 30. Juli. Für 15-Euro-Karten bekommt ihr einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent (13,50 Euro zu bezahlen), für 25-Euro-Karten bezahlt ihr nur 21,25 Euro (15 Prozent Rabatt) und den vollen Rabatt von 22 Prozent bekommt ihr beim Kauf einer 50-Euro-Karte (39 Euro zu bezahlen).

Bitte werft einen Blick in das aktuelle...

iTunes-Karten bei Edeka mit bis zu 22 Prozent Rabatt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Canva: Grafidesign- und Bildbearbeitungs-App bekommt Update und wird zur Universal-App

Auch auf meinen Apple-Geräten tummeln sich einige Apps im Stil von Canva.

Canva

Mittlerweile sprießen sie wie Pilze aus dem Boden: Sogenannte Typografie- und Grafikdesign-Apps, mit denen Nutzer stilvoll Zitate und andere Texte samt passendem Hintergrundbild anordnen können. Auch die Anwendung Canva (App Store-Link) zählt sich zu diesem Genre und hält dazu entsprechende Werkzeuge und Designvorlagen bereit.

Die 135 MB große Anwendung erfordert zur Installation mindestens iOS 8.1 oder neuer und lässt sich zunächst kostenlos herunterladen. Für einige Elemente der Canva-Vorlagen allerdings werden für den Download als Bild- oder pdf-Datei Credits fällig, die sich über verschiedene In-App-Pakete innerhalb der App erstehen lassen. Ein 3er-Pack kostet beispielsweise 3,99 Euro, ein 100er-Paket satte 99,99 Euro.

Mit Canva lassen sich sowohl komplett eigene Designs inklusive verschiedener Ebenen, Schriftarten, Fotos samt Filter, Grafiken, Sticker und Formen kreieren, oder aus mehreren hundert Layouts auswählen. Die Designs eignen sich für Grußkarten, Geburtstagseinladungen, Flyer, Event-Poster, Business-Präsentationen, Social Media-Grafiken und vieles mehr, und können entweder als Foto bzw- pdf-Datei gesichert oder in verschiedenen sozialen Netzwerken geteilt werden. Vor der Nutzung ist allerdings die Erstellung eines Canva-Accounts mit E-Mail-Adresse und Passwort notwendig, alternativ kann auch ein Facebook- oder Google+-Login verwendet werden.

Canva synchronisiert zwischen iPhone und iPad

Vor wenigen Tagen gab es nun ein Update für Canva auf Version 2.0.1. Insbesondere iPhone-Besitzer dürfen sich über diese Aktualisierung freuen, denn die Entwickler haben ihre Anwendung damit in eine Universal-App verwandelt, die sich nun auch problemlos auf dem iPhone nutzen lässt.

Dank einer Synchonisierung zwischen iPhone und iPad ist es möglich, eigene Designs, die mit der App erstellt wurden, nahtlos weiter zu bearbeiten und sie auch von unterwegs auf dem kleinen Display zu optimieren. Extra für das iPhone wurden zusätzlich hunderte neue Layouts in Canva integriert, um dort ebenso kreativ sein zu können. Wer sich an den kostenpflichtigen Design-Elementen und den gegebenenfalls einzukaufenden Credits nicht stört, sollte der App auf jeden Fall einen genaueren Blick schenken.

WP-Appbox: Canva - Graphic Design & Photo Editing (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Canva: Grafidesign- und Bildbearbeitungs-App bekommt Update und wird zur Universal-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei-Faktor-Authentifizierung künftig ohne SMS-Code?

Apple Id Code AbfrageApple könnte sich bald gezwungen sehen, die als zusätzliche Sicherheitsfunktion für das Benutzerkonto gedachte und durchaus empfehlenswerte Zwei-Faktor-Authentifizierung zu überarbeiten. Eine neue Vorgabe des amerikanischen National Institute of Standards and Technology rät vom Versand von SMS-Nachrichten in diesem Zusammenhang ab. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung fragt bei der Anmeldung an bisher nicht genutzten Geräten oder bei relevanten Änderungen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.3: Habt Ihr auch ein Problem mit dem Akku?

Mit iOS 9.3.3 hat Apple das wohl letzte Update vor iOS 10 im September veröffentlicht.

Bugfixes, Optimierungen unter der Haube: so weit, so gut. Doch inzwischen nimmt die Frequenz zum Thema iOS 9.3.3 in unserem Postfach immer weiter zu. Waren es anfangs noch eine Handvoll Leser, die Akku-Probleme meldeten, hat sich die Zahl Eurer Einsendungen heute und in den letzten Stunden deutlich erhöht.

Akku Aktion komoot iTopnews

So schreibt uns Michael E., stellvertretend für etliche iTopnews-Leser, heute:

„Hallo iTopnews-Team, habt ihr schon Zuschriften aufgrund sehr schlechter Akku-Laufzeit unter iOS 9.3.3 bekommen? Ich habe das Phänomen, dass bei mir gleich zwei iPhones nach diesem Update von zwei Tagen Akku-Laufzeit um knapp ein Drittel abgesunken sind.“

Wir bemerken auf unseren Geräten in der Redaktion keine gravierenden Akku-Verschlechterungen, nehmen aber Eure Rückmeldungen ernst. Daher werfen wir gern noch mal die öffentliche Frage in die Runde:

Wie sieht es bei Euch mit dem Akku unter iOS 9.3.3 aus? In den Kommentaren unten ist Platz. 

Und: Wie länge halt bei Euch – auf welchem iPhone – der Akku generell?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Photoshop Lightroom für AppleTV vefügbar

Kurz notiert: Die Anzahl der für AppleTV verfügbaren Apps hat sich erhöht. Adobe Photoshop Lightroom ist ab sofort für AppleTV verfügbar. Der Download ist kostenlos und erfolgt direkt über AppleTV im tvOS App Store.

lightroom_appletv

Adobe Photoshop Lightroom für AppleTV verfügbar

Die Zukunft des Fernsehens sind Apps, so das Motto von Apple. Apple ist daran interssiert, dass so viele Apps wie möglich auch für AppleTV verfügbar sind. Am heutigen Tag hat Adobe eine App für AppleTV veröffentlicht. Ab sofort kann Photoshop Lightroom kostenlos aus dem tvOS App Store geladen werden.

Mit der App bringt Adobe eure Fotosammlung auch auf den Fernseher. Ziel der Entwickler ist es, das ihr „überall“ Zugriff auf eure Fotos habt. Mit Lightroom für AppleTV steht die App nun auch erstmals für den Fernseher zur Verfügung. So könnt ihr eure persönliche Fotomediathek mit Freunden und Bekannten von der Couch aus betrachten.

Ihr könnt Fotos einzeln oder in der Slideshow angucken und natürlich auch heranzoomen, um jedes Detail zu sehen. Natürlich könne ihr eure Fotos auch öffentlich teilen. Lightroom für AppleTV erfordert ein Creative Cloud Abo, damit ihr euch einloggen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Apple Watch 2“: Zulieferer rechnen mit Veröffentlichung im Herbst

Apple Watch - Akkulaufzeit 89% übrig

Apples erste Smartwatch ist bereits seit über einem Jahr auf den Markt – Apple-Fans können sich also durchaus mit Recht fragen, ob und wann mit einem Nachfolger zu rechnen ist. Einmal mehr gehen Zulieferer von einer Veröffentlichung im September oder Oktober aus. Allerdings sollen die Bestellungen „eher zurückhaltend“ sein. Neue Apple Watch im Herbst? Bei (...). Weiterlesen!

The post „Apple Watch 2“: Zulieferer rechnen mit Veröffentlichung im Herbst appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari in iOS 10 unterstützt automatische Wiedergabe von Videos

Inline Video Ios 10Mit iOS 10 ändert Apple die Richtlinien für die Wiedergabe von Video-Elementen in Safari. Die Wiedergabe von Videos ohne Ton kann künftig automatisch und ohne Interaktion des Nutzers starten. Webdesigner und Entwickler können für diesen Zweck künftig Videos mit einem Autoplay-Tag platzieren. Die automatische Wiedergabe setzt allerdings voraus, dass die Videoelemente ohne Ton abgespielt werden. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Apple Watch 2“: Zulieferer gehen von Markteinführung im September oder Oktober aus

Nichts Genaues weiß man nicht: Als relativ sicher darf wohl gelten, dass Apple irgendwo im Hintergrund einen Nachfolger für die Apple Watch entwickelt. Alles andere ist mehr Spekulation als es schon beim iPhone der Fall ist, wo zumindest manchmal Fotos geleakt werden. Nun kommt eine dazu: Die Markteinführung soll im September sein. Oder im Oktober.

Neue Apple Watch

Glaubt man den Taiwanern von Digitimes, steht eine neue Apple Watch an. Sie soll im „September oder Oktober“ ihren Weg in die Regale der Apple Stores finden. Allerdings soll Apple kein zu großes Event daraus machen, heißt es. Die Zulieferer, von denen die Informationen kommen, berichten von eher konservativen, also zurückhaltenden, Bestellungen.

Das allerdings widerspricht sich ein bisschen mit einem älteren Bericht, nach dem Apple relativ viele Apple Watch 2 produzieren lassen soll. Immerhin passt der angepeilte Termin der beiden Berichte zusammen. Bei Digitimes und Berichten, die auf Informationen von Zuliefern basieren, muss man ohnehin vorsichtig sein, denn oft genug lag Digitimes auch schon daneben.

Kürzlich erst wurde in Marktforschungen zusammengefasst, dass die Apple Watch zwar an Beliebtheit einbüßt, sich ob ihres Alters aber dennoch gut verkauft. Zudem ist sie nach wie vor Marktführer bei den Smartwatches, wenn auch nicht mehr ganz so unangefochten wie noch im Vorjahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Safari bekommt neuen Umgang mit Videos

Bei Apple dreht sich alles um Effizienz und das Nutzererlebnis. Aus diesem Grund hat man für Safari die Handhabung von Videos überdacht. Wie aus einem Blog-Eintrag der WebKit-Entwickler hervorgeht, wird Safari GIF-freundlicher werden und automatisch startende Videos mit Ton anhalten. Alles neu macht iOS 10 Nicht nur, dass wir uns bei iOS 10 von „Slide (...). Weiterlesen!

The post iOS 10: Safari bekommt neuen Umgang mit Videos appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Ein Thema, zwei Meinungen“: Emojifikation - vom Sinn und Unsinn hinter Emojis

Während der WWDC hat Apple ein wahres Emoji- und Nachrichten-Effekte-Feuerwerk abgefackelt. Viele freut das, da sie schon jetzt mehr Emoji als Buchstaben verwenden. Aber muss das wirklich sein? Wir sind in dieser Sache einmal mehr geteilter Meinung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology DiskStation DS216+II Review

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter Synology DiskStation DS216+II Review

DS216+II-ReviewDas potente Einsteigermodell der Synology DiskStation: DS216+II im Review Es wurden die DiskStation DS216+II und DS716+II mit den neuen Intel Prozessoren der 14nm Fertigungstechnik auf Braswell Architektur auf aktuellen Stand gebracht. Damit hält die aktuelle Prozessortechnik mit ordentlich Power in einigen DiskStation … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notes.xls kleines Tabel – Excel-Edition

Notes.xls ist ein kleines Tabellenkalkulationsprogramm, das Ihnen hilft, Entscheidungen zu treffen. Berechnen Sie Ihre Ausgaben, die Umsätze Ihrer Bankkonten, Konstruktionsbudgets und alles andere, was mit Zahlen zu tun hat. Behalten Sie das Wesentliche im Auge!

Denken Sie quantitativ!

Features:
● Zwei Spalten
● Formeln in Excel-Syntax
● Die Größe der Spalten lässt sich anpassen
● Einfügen / Löschen von Zeilen
● Teilen von Notizen via E-Mail
● Kopieren / Löschen von Formatvorlagen
● Zweckmäßige Tastatur mit großen Tasten

WP-Appbox: Notes.xls kleines Tabel - Excel-Edition (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte auf CrossOver 15 und USB-Stick mit 256 GB; Update für SIDPLAY

Rabatt auf CrossOver 15 - die Software, die die Nutzung von Windows-Programmen und -Spielen auf dem Mac ermöglicht, ist bei StackSocial derzeit für 19,99 statt 39,95 Dollar erhältlich (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Kombi: Der Pencil und das iPad Pro

iPad Pencil

Steve Jobs hat sich bei der allerersten iPhone-Präsentation deutlich gegen einen Stylus ausgesprochen. Entsprechend groß war der Spot, als Apple beim iPad Pro im September 2015 einen Pencil als Zubehör vorstellte. Doch als Laptop-Ersatz kommt die Kombination aus iPad Pro und Pencil in der Kreativbranche gut an. „Apple Pencil ersetzt für uns die Computer-Maus. Er ist präzise auf den Punkt genau und erleichtert uns das Arbeiten mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop,“ sagt Björn Schneider, Geschäftsführer der Werbeagentur credia communications GmbH aus Bonn. Skizzen, Entwürfe und andere Zeichnungen direkt in digitaler Form vorliegen zu haben, schätzen die Kreativen bei Credia.de. Dabei liegt der Stift so natürlich in der Hand wie ein gewöhnlicher Stift. Die sensitive Spitze erkennt Druck und Neigung des Pencils und setzt das in Strichbreite bzw. Schraffierung um − genau wie ein Bleistift. Nur endet dieses Gefühl, wenn man etwas wegradieren möchte. Den 17,6 cm langen Stift umdrehen bringt nichts, da sitzt der Lightning-Anschluss. Man muss ins Menü der App wechseln und die Funktion „Radierer“ aktivieren.

3D-Touch per Pencil könnte mit iOS 10 kommen

Außerdem ist bislang keine 3D-Touch Funktion (Peek & Pop) mit dem Pencil auf dem iPad Pro möglich. Doch der iDownloadBlog hat in der zweiten Beta-Version von iOS 10 entdeckt, dass mit der druckempfindlichen Spitze des Stiftes 3D-Touch ermöglicht wird. Bislang nur in kleinem Umfang, doch bis zur finalen Version von iOS 10 sollte da noch mehr möglich sein.

Die Position des Stifts auf dem Bildschirm wird bis zu 240 Mal pro Sekunde erfasst. Somit ist auch die Reaktionszeit (Latenz) ausgesprochen gering. Beim Malen oder Zeichnen kann der Nutzer seinen Handballen auf dem Bildschirm ablegen − nur wenige Menschen können freihändig den Stift führen. Palm Rejection Technologie nennt Apple das Ignorieren des Handballens. Das funktioniert nicht nur bei den Apple-eigenen Apps, sondern bei allen  Anwendungen.

Unter der Hülle steckt ein Lightning-Anschluss

Für den ersten Einsatz muss man die Batterie im Pencil laden und den Stift mit dem iPad „paaren“. Dazu steckt man den Pencil in den Lightning-Connector. Den Anschluss findet man unter der Kappe steckt, wo sonst ein Radiergummi bei einem Bleistift sitzt. Dieser Anschluss ist etwas länger, als beim Lightning-USB-Kabel. Falls das iPad in einer Hüller steckt, benötigt man den Millimeter mehr. Voll aufgeladen hält die Batterie bis zu 12 Stunden. Die Batterieanzeige findet man während des Ladevorgangs im Querformat unter „Widgets“ in der Mitteilungszentrale. Für die Paarung beider Geräte muss auf dem iPad Bluetooth aktiviert sein.

Das iPad mit eingestecktem Pencil zu transportieren, ist unpraktisch. Soll die Batterie in dieser Zeit laden, nutzt man den mitgelieferten Adapter. Damit schließt man den Stift an das normale Ladekabel an (Lightning-zu-Lighning-Apdapter). Mitgeliefert wird auch eine Ersatzspitze.

Apple Pencil iPad

Das Kontroll- und Nachrichtenzentrum im iPad Pro lässt sich nicht mit dem Stift einblenden, dazu muss man einen Finger benutzten. Das gilt beispielsweise auch für den Wechsel in die Einstellungen und die Auswahl eines Menüpunktes.

Der Pencil funktioniert ausschließlich mit den beiden Pro-Varianten des iPads. Die gibt es mit den Bildschirmdiagonalen 9,7 und 12,9 Zoll. Der 20,7 Gramm leichte Pencil kostet  109 Euro, was seinen Einsatz auch auf die professionelle Kreativbranche begrenzen dürfte.

Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mytaxi übernimmt britische Taxi-App Hailo

mytaxi und Hailo fusionieren. Hier in Deutschland wird es keine großen Änderungen geben.

mytaxi taxi

Ab sofort gehört der britische Taxi-Anbieter Hailo zu mytaxi. Der Londoner Taxi-Dienst wird eingestellt und unter der Marke mytaxi (App Store-Link) geführt. Das Hauptquartier beider Unternehmen wird in Hamburg sein, wo mytaxi sitzt. Als Chef wird der bisherige Hailo-CEO Andrew Pinnington fungieren, der mytaxi-Gründer Niclaus Mewes wird im Aufsichtsrat sitzen.

Bei dem Zusammenschluss fließt kein Bargeld, der Deal wird durch den Austausch von Firmenanteilen finanziert. Weitere Details wurden allerdings nicht preisgegeben. Hailo ist bislang in Großbritannien, Irland und Spanien aktiv, mytaxi hingegen in Deutschland, Österreich, Italien, Polen, Portugal, Schweden und Spanien. Somit gibt es lediglich eine Überschneidung, durch die Fusion verfügt mytaxi über rund 100.000 Taxi-Fahrer in über 50 Städten in neun Ländern.

mytaxi und Hailo schließen sich zusammen

Die Gründung von Hailo geht in das Jahr 2011 zurück und Investoren haben schon mehr als 100 Millionen US-Dollar investiert. Dennoch hat der Taxi-Dienst im Jahre 2014 21,7 Millionen Pfund Verlust gemacht, Zahlen für 2015 gibt es nicht. Auch Daimler hat schon über 500 Millionen Euro in den Aufbau der Mobilitätsplattformen gesteckt.

Der Zusammenschluss ist noch nicht final, denn er muss noch von den europäischen Regulierungsbehörden genehmigt werden, die Entscheidung soll in der kommenden Woche fallen.

WP-Appbox: mytaxi - Die Taxi App (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hailo - The Taxi App (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel mytaxi übernimmt britische Taxi-App Hailo erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 5 Case

iGadget-Tipp: iPhone 5 Case ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Die Chinesen sind wieder mal extrem schnell und günstig.

Und bunt können sie auch...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Bekommt iPhone einen Iris-Scanner?

iPhone 6s auseinandergebaut

Touch ID war gestern – jetzt soll ein Iris-Scanner kommen. Das geht jedenfalls aus einem taiwanischen Bericht hervor. Apple soll schon länger an einem neuen biometrischen Verfahren für sicherheitskritische Aufgaben arbeiten. Gleichzeitig wären sie aber weder die ersten, noch die einzigen, die das anböten. War Samsung schneller? Der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtet darüber, dass Apple (...). Weiterlesen!

The post Bekommt iPhone einen Iris-Scanner? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Bob Mansfield ist zurück – und überwacht das iCar „Project Titan“

CarPlay in Volkswagen-Konsole

Ziemlich genau vier Jahre lang haben wir nichts von Bob Mansfield gehört. Die einstige Manager-Ikone von Apple hatte sich seinerzeit weitestgehend zurückgezogen und war nur beratend tätig. Nun soll er laut Wall Street Journal wieder da sein und Apples „nächstes großes Ding“ beaufsichtigen – das Apple-Auto. Einstiger Technologie-Chef überwacht nun Auto-Entwicklung Laut Wall Street Journal (...). Weiterlesen!

The post Apple: Bob Mansfield ist zurück – und überwacht das iCar „Project Titan“ appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone soll 2018 mit Iris-Scanner ausgestattet werden

irisscan

Die Gerüchte rund um das iPhone 7/iPhone 6SE im Jahr 2016 sind eigentlich schon fast erschöpft und wir wissen im Prinzip schon, welche Features in diesem Jahr auf uns zukommen werden. Nun konzentriert man sich schon auf die Features der kommenden iPhones und bekommt hier schon die ersten Gerüchte aus China zugespielt. Laut neuesten Informationen soll Apple an einem Iris-Scanner zur eindeutigen Identifikation des Besitzers arbeiten. Dies würde bedeuten, dass man mit der Front-Kamera seine Augen ablichten müsste, um das iPhone entsperren zu können.

Apple könnte dieses Feature etwas ausbauen und vielleicht sogar beim Heben des iPhones schon abgleichen, ob der Besitzer das iPhone in Händen hält. Natürlich müsste die Kamera dann direkten Blickkontakt zu den Augen haben und das wäre gegen die Natur wie man ein iPhone einschaltet. Vielleicht lässt sich Apple aber etwas Anderes dazu einfallen.

Was bringt es?
Viele Experten sind der Meinung, dass der Fingerabdruck für die Identifikation durchaus ausreichend ist. Wie aber einige YouTube-Videos zeigen, lässt sich der Finger-Print-Scanner doch immer wieder austricksen, wenn man im Besitz eines guten Fingerabdrucks ist. Speziell wenn es um Geld oder finanzielle Transaktionen geht, könnte Apple auf ein noch sichereres Mittel zurückgreifen – nämlich die Iris eines Menschen. Diese kann nicht kopiert werden und man müsste immer den Besitzer des iPhone zur Verfügung haben, um Zugriff zu empfindlichen Daten zu erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil: Apple-Patent sieht Einsatz am Mac vor

apple-pencilDer Zeichenstift Apple Pencil könnte sich künftig auch auf Apples Mac-Eingabegerät Magic Trackpad nutzen lassen. Apple beschreibt diese Option in einem Patentantrag, der jetzt von der zuständigen Behörde veröffentlicht wurde. Insgesamt berichtet die auf die Patentgeschäfte Apples fokussierte Webseite Patently Apple von 32 neu veröffentlichten, Apple zugesprochenen Patenten. Im angesprochenen Dokument beschreibt Apple eine weiterentwickelte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Mit Apple Pencil auf Magic Trackpad zeichnen

Apple Pencil mit Procreate

Der Apple Pencil wurde als „Pro-Zubehör“ für das iPad Pro angekündigt. Er kann verschiedene Aufgaben auf dem Tablet übernehmen. Patente von Apple sind schon einen Schritt weiter und erläutern, was in Zukunft mit dem Apple Pencil alles möglich sein könnte – beispielsweise Zeichnen auf dem Trackpad. Apple Pencil für den Mac Manche Funktionen werfen ihre (...). Weiterlesen!

The post Patent: Mit Apple Pencil auf Magic Trackpad zeichnen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple Pencil bald auch am Mac nutzen?

Apple wurde ein Patent zugesprochen, dass den Einsatz eines Apple Pencil am Mac ermöglicht.

Dabei geht es um die Verwendung des Apple Pencil mit dem Trackpad, zum Beispiel für grafische Arbeiten. Mit der Präzision des Apple Pencil könnten sich kleinere Zeichnungen durchaus erledigen lassen. Via Trackpad könnten sich auch Dokumente mit dem Pencil unterzeichnen lassen.

applepencil_1

In dem Patentantrag legt Apple auch weitere Einsatzmöglichkeiten offen. Sollte Apple das Patent umsetzen, könnte der Pencil in letzter Konsequenz die Fingereingabe theoretisch komplett ersetzen. Derart könnte der Apple Pencil dann sogar zum Spielen eingesetzt werden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei-Schritt-Authentifizierung: NIST hält SMS für ungeeignet

Zwei-Schritt-Authentifizierung der Apple-ID

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung erhöht die Sicherheit beim Anmelden bei Diensten. Sie ist zwar weitestgehend optional, aber wenn man sie nutzt, soll man sie richtig nutzen. Das findet jedenfalls das NIST und weist darauf hin, dass die SMS kein geeignetes Mittel ist, um den zweiten Schritt einzuleiten. SMS ist zu unsicher Bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung wird zusätzlich zu (...). Weiterlesen!

The post Zwei-Schritt-Authentifizierung: NIST hält SMS für ungeeignet appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ring frei: Siri vs Google Now, welche Sprachassistenz ist besser?

Siri oder Google Now? Welche Sprachassistenz ist besser? Ein Vergleich. Siri zieht nun auch in das Mac-Universum ein und will hier die sprachbasierte Bedienung einführen. Doch wie schlägt sich die Dame derzeit gegen Googles Sprachassistenten?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Safari mit Änderungen bei Autoplay- und GIF-„Videos“

Bei iOS 10 wurde ja schon an vielen Stellen Althergebrachtes geändert. Eine weitere Änderung wurde nun im WebKit-Blog angekündigt. Sie wird Safari betreffen und ist bislang nur für Entwickler oder Tester der öffentlichen Beta zu haben. Es geht um Videos und deren automatisches Abspielen.

Lautlose Videos automatisch abspielen

Im WebKit-Blog wird angekündigt, dass iOS 10 mit einer subtilen Änderung kommt, die für weniger nervige Interaktionen sorgt. „<video>“-Elemente sollen nach dem Willen der Entwickler überarbeitet werden. Man kann beispielsweise animierte GIF-Dateien als Video in Webseiten einbinden. Bislang erforderte das automatische Abspielen der Animation ein Tippen auf das Bild. In iOS 10 wird sich das dann ändern.

Andererseits wird eine User-Interaktion hinzugefügt. Nämlich dann, wenn ein Video abgespielt werden soll, das Ton beinhaltet. Diese werden nur auf expliziten Wunsch des Anwenders abgespielt. Hingegen werden Videos ohne Ton (oder lautlos gestellte Videos) das „autoplay“-Attribut akzeptieren.

Laut der Entwickler will man dabei gleichzeitig das Erlebnis verbessern und dabei den Akku sowie die Bankbreite respektieren. Die Änderungen sollen zudem Bezug nehmen auf aktuelle Praktiken im Internet, wo sich vor allem Memes in Form von animierten GIF-Dateien großer Beliebtheit erfreuen. Wer bereits heute sehen will, wie Apple das implementiert, muss die Beta-Version testen – wovon Apple aber auf produktiv genutzten Geräten abrät.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe veröffentlicht Photoshop-Lightroom-App für Apple TV

Adobe hat die Verfügbarkeit von "Lightroom for Apple TV" bekannt gegeben. Die App ermöglicht den Zugriff auf Photoshop-Lightroom-Fotobibliotheken über die Set-top-Box von Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Focused Inbox: Outlook sortiert künftig den Posteingang vor

Spam, E-Mail

Mit der Focused Inbox und @mentions hat Microsoft zwei neue Funktionen für Outlook angekündigt. Beide sollen es dem Nutzer erleichtern, sich schnell auf wichtige E-Mails konzentrieren zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karte bei Melectronics günstiger

IMG_5828Bei der Migros und bei melectronics gibt’s die iTunes Karte mit dem Wert von Fr. 50.- und Fr. 100.- günstiger. Bis zum 8. August 2016 könnt ihr pro Karte 10% sparen. Die Aktion gilt in melectronics und grösseren Migros-Filialen, nicht im Online Shop. Der passende Bon kann dem aktuellen Melectronics-Prospekt aus dem Migros Magazin entnommen werden. Dieses liegt in den Migros Filialen auf. Original article: iTunes Karte bei Melectronics günstiger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #480 (Sag zum Abschied leise Yahoo!)

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsor

  • Jimdo
    • #BuiltWithJimdo
    • Blog, Shop, Website
    • 20% Rabatt mit Code BITSUNDSO
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Adobe Lightroom für Apple TV und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

iTunes-Blockbuster-Sale

Auch heute bietet Apple wieder einen HD-Kauffilm zum Sonderpreis von 3,99 Euro an:

Wir sind die Neuen Wir sind die Neuen
Keine Bewertungen
7,99 €

Günstige Software

CrossOver erlaubt das Starten von Windows-Apps aus dem Mac-Dock zum Sonderpreis:

App-News

Fernsehsuche: Die empfehlenswerte Mediatheken-App ist seit heute auch auf Amazon Fire TV verfügbar. Die App wurde komplett neu für Amazon Fire TV entwickelt. Vorbild: die Apple-TV-4-App.

Hier geht es zum iOS-Download:

Fernsehsuche - Die Mediathekenübersicht Fernsehsuche - Die Mediathekenübersicht
(5)
2,99 € (universal, 3.4 MB)

Adobe Lightroom: Fotos aus der Creative Cloud lassen sich nun auch auf Apple TV 4 bewundern. Ihr könnt durch Eure Foto-Kollektion browsen und sogar Details rein- und rauszoomen. Eine Fotobearbeitung am ATV 4 ist aber nicht möglich – alle Infos hier im Adobe-Blog:

Adobe Creative Cloud Adobe Creative Cloud
(5)
Gratis (universal, 59 MB)

Adoble Lightroom Apple TV 4

Google Maps wurde per Update deutlich aufgefrischt: POIs lassen sich nun schneller und besser erkennen. Stark frequentierte Orte werden farblich hervorgehoben:

Power Hover: Das Hoverboard-Spiel, Ende 2015 erschienen, lässt sich erstmals gratis laden. Ihr spart 3,99 Euro:

Power Hover Power Hover
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 86 MB)

KptnCook: Die Rezepte-App wurde um Tipps und Tricks beim Kochen („Kombüsen-Hacks“) erweitert. Bei real,-Berlin gibt es jetzt einen eigenen „Live-„-Kochstand. Fehlt nur noch eine iPad-App, liebe Entwickler!

Number26 (bald nur noch N26): Die Macher erweitern das digitale Banking um Sparanlage-Pläne. In Zukunft will N26 auch Kredite, weitere Spar- und auch Versicherungsprodukte für seine Kunden anbieten:

N26 – Banking by Design N26 – Banking by Design
(114)
Gratis (iPhone, 80 MB)

Cubway: Das jüngst erschienene entspannte, aber knifflige Puzzle kann derzeit im Angebot geladen werden. Regulärer Preis: 1,99 Euro.

Cubway Cubway
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 83 MB)

App des Tages

Ittle Dew: Unsere heutige App des Tages ist ein Premium-Spiel, bei dem es um Magie und logisches Denken geht – mehr Details hier bei uns:

Ittle Dew Ittle Dew
(1)
4,99 € (universal, 152 MB)

Neue Apps

Stichalarm: Eine neue App für Allergiker widmet sich der Gefahr für Allergiker, die von einer Biene oder Wespe gestochen werden. Neben Tipps werden auch Allergologen in der Nähe gelistet:

Stichalarm Stichalarm
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 39 MB)

Merged: Ein schöner Tipp unseres geschätzten iTopnews-Lesers o.wunder (vielen Dank). O.Wunder schreibt uns: „Ich möchte auf ein kurzweiliges Spiel aufmerksam machen: „Merged!“ Für 1,99€ Werbung ausschalten und tüfteln ohne Belästigung.“ Besser hätten wir es nicht sagen können!

Merged! Merged!
(344)
Gratis (universal, 61 MB)

Legend of Heropolis: Die bekannten Entwickler von Kairosoft haben ein neues Aufbauspiel nach bekannter und beliebter Machart in den Store gestellt:

Legends of Heropolis Legends of Heropolis
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 56 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 26.7.16

Bildung

WP-Appbox: Kinder Weihnachten verbinden die Punkte Puzzles - von Punkt zu Punkt-Lernspiel für Vorschulkinder 2 + (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: MackinVIA (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Irvue - Unsplash Wallpapers (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iBoostUp (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: NitroShare (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Apowersoft Bildschirmrecorder – Den Bildschirm mit Audio kinderleicht aufnehmen (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: BudgetTail (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: WebMoney Keeper (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Instruments Quiz (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Calm Radio - Online streaming with relaxing music (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Kiwi for Gmail Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Bibledit (Kostenlos, Mac App Store) →

D337E4F5 8C18 0462 E6A8 925CAAAC5B11 Image 2

Reisen

WP-Appbox: Translator with Speech (Free) (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: WoW Stat (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Kinder Weihnachten Aktivitäten und Puzzles für Kinder im Vorschulalter (Kostenlos*, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: InnerGroup - Join (Kostenlos, Mac App Store) →

Wetter

WP-Appbox: 3DWeather Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Vipor Plus - All in One Calendar and Contacts (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dandelion: Interaktives Buch für Kinder ermutigt die Kleinen, ihre Vorstellungskraft zu nutzen

Die Kinderbuch-App Dandelion steht schon seit längerem im App Store zum Download bereit – wir haben sie erst jetzt für uns entdeckt.

Dandelion 1 Dandelion 2 Dandelion 3 Dandelion 4

Dandelion (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 1,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad neben 176 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer. In den Einstellungen der Anwendung kann auch eine deutsche Textversion ausgewählt werden, die Sprachausgabe ist aber nur auf Englisch nutzbar.

„Dandelion ist eine interaktive, magische Kindergeschichte, die Kinder ermutigt, ihre Vorstellungskraft zu nutzen, um Tyrannen abzuwehren“, so heißt es seitens der Entwickler von Protein One im deutschen App Store. Erzählt wird die Geschichte des kleinen Protagonisten Benjamin Brewster, der sich wie jeden Tag auf den Weg in die „Schule der Irregeführten“ macht. Leider machen ihm dort einige Mitschüler das Leben schwer, und Benjamin flüchtet sich in eine Welt voller Pusteblumen, um ihren Mobbing-Angriffen zu entkommen.

Pusteblumen mit Mikrofon vom Bildschirm blasen

Auf insgesamt 20 Seiten, die von Hand gezeichnet wurden und in Teilen an das Design von Spielen wie Limbo erinnern, kann der junge Leser auch selbst aktiv werden und so beispielsweise Benjamin helfen, sich vor den Attacken der Tyrannen zu schützen. Für zusätzliche Abwechslung sorgt eine Integration des internen Mikrofons, über das es dem kleinen Nutzer ermöglicht wird, physikalisch Pusteblumen vom Bildschirm zu blasen, und auch eine Option, im Anschluss an die Geschichte Wünsche und Grüße an Freunde und Familie zu senden.

Ganz ohne In-App-Käufe kommt die Anwendung, die sich laut Entwickler-Angaben für Kinder ab einem Alter von sechs Jahren eignet, allerdings auch nicht aus. Über einen mit einem Code gesicherten In-Game-Store lässt sich für kleine 99 Cent ein Dandelion-Vorlese-Video erstehen, das aber zur Nutzung der App nicht zwangsläufig notwendig ist. Mittlerweile ist auch schon ein Nachfolger von Dandelion im App Store erschienen, die 99 Cent teure App Daisy Chain (App Store-Link): Die von Oscar-Preisträgerin Kate Winslet vorgelesene Geschichte hat auch Mobbing als Thema.

WP-Appbox: Dandelion (1,99 €*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Dandelion: Interaktives Buch für Kinder ermutigt die Kleinen, ihre Vorstellungskraft zu nutzen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Photoshop Lightroom für Apple TV erhältlich

Lightroom HeaderAdobe Photoshop Lightroom ist jetzt auch für Apple TV verfügbar. Die App lässt sich im App Store für Apple TV 4 kostenlos laden. Mit Photoshop Lightroom für Apple TV will Adobe das plattformübergreifende Angebot vervollständigen und die persönliche Fotosammlung auf den TV-Bildschirm bringen. Die App zeigt Fotos und Sammlungen an und erlaubt die Vergrößerung von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Lightning-Dock, 4K TV und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Lightning-Kabel: MFi zertifiziert ab 2,79 Euro in 1 Meter

Backpad-iPhone-Schutz – ohne Versandkosten für iTopnews-Leser

ab 14 Uhr

Belkin Lightning-Dock (Foto/hier)

ab 14.15 Uhr

Wolfsrudel iPhone 6/6s Case (hier)

ab 14.55 Uhr

OKCS iPhone 6(s) Plus Schutzhülle (hier)

ab 15 Uhr

Choetech Solar-Ladegerät (hier)
Belkin 4-Port-Mini-Travel-Hub (hier)

ab 15.05 Uhr

Viewee wasserdichte iPhone-Hülle (hier)

ab 16.40 Uhr

esorio VR Brille (hier)

ab 17 Uhr

TCL Ultra-HD-TV 55″ 4K (hier)
Jamo S626 Standlautsprecher (hier)

ab 17.35 Uhr

Pasonomi MacBook-Hülle (hier)

ab 17.55 Uhr

KabelDirekt Ladegerät 5 Ports (hier)

ab 18 Uhr

wiiuka iPad Ledertasche (hier)
smartmobil 1 GB Handyflat (hier)

ab 19 Uhr

Wicked Chili Turbo-KFZ-Ladegerät (hier)

ab 19.25 Uhr

TaoTronics Bluetooth-Kopfhörer (hier)

Belkin Lightning Dock


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten 6 Apple Watch-Spiele

Die Veröffentlichung der Apple Watch am 24. April 2015 begrüßte ein neues Zeitalter des Mobile-Gamings in der Form tragbarer Technologie und mit dem Potenzial für die Spieler, auf dem innovativen Mobilgerät Spiele zu spielen. Es ist ein Markt, den die Mobile-Industrie total im Griff hat, aber welche Spiele können sich rühmen, die besten zu sein? Hier sind unsere 5 besten Spiele für die Apple Watch. Lifeline Das erste Spiel auf dieser Liste ist einer der wunderschönsten Titel, der in den

Der Beitrag Die besten 6 Apple Watch-Spiele erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausfall bei Apples Systemstatus-Status

Apple Systemstatus

Die Hauptseite mit Angaben zum Zustand der verschiedenen Cloud-Dienste des Konzerns – von iCloud bis hin zum App Store – zeigt am Dienstag keine Informationen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Safari spielt (stumme) Videos automatisch ab

WebKit Video

Apples in iOS 10 integrierter Browser kann Videos ohne die bislang erforderliche Nutzerinteraktion wiedergeben – allerdings nur, wenn diese stumm bleiben. Die Änderung sei der Popularität von GIFs geschuldet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Safari spielt lautlose Videos automatisch ab

Shortnews: Eine Änderung des WebKits in iOS 10 lässt Videos in Safari nun automatisch abspielen. Zumindest, wenn sie keine Tonspur haben. Andernfalls muss der Nutzer, wie das auch zuvor der Fall war, den Clip wieder explizit anklicken.

Das Besondere: Die Videos werden nun erstmals inline wiedergegeben und müssen nicht vergrößert angeklickt werden. Zuvor hatte das für Darstellungsprobleme auf Webseiten gesorgt, die Videos eingebunden hatten.

ipad-split-screen-multitasking-640x391

Sobald das Video aus dem Sichtfeld ist, stoppt die Wiedergabe wieder, damit das Datenvolumen nicht unnötig verbraucht werden.

Jer Noble:

Starting in iOS 10, WebKit relaxes its inline and autoplay policies to make these presentations possible, but still keeps in mind sites’ bandwidth and users’ batteries

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angeblich schwere Sicherheitslücken bei Osram Lightify

Osram LightifyDas Beleuchtungssystem Osram Lightify weist offenbar mehrere teils schwere Sicherheitslücken auf. Angreifer könnten einem Bericht des Sicherheitsdienstleisters Rapid7 zufolge nicht nur Zugriff auf die Lichtsteuerung erhalten, sondern auch das Kennwort des privaten WLAN-Netzes herausfinden. Der vom IT-Magazin ZDNet zitierte Bericht schildert die Möglichkeit, Osram Lightify als Einfallstor und Basis für verschiedene Angriffsszenarien zu nutzen. Das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filme der Griswolds-Reihe aktuell für nur € 3,99 im iTunes Store

Auch wenn die täglichen Hinweise auf den aktuell im Rahmen der "Blockbuster im Juli"-Aktion auf € 3,99 reduzierten HD-Film im iTunes Store dem einen oder anderen schon auf die Nerven gehen mögen: Erstens ist der Juli bald vorbei und zweitens ist dieser Hinweis hier eine Herzensangelegenheit. Zwar hat die Preisreduzierung nichts mit der aktuellen Aktion zu tun, dennoch sei der Download jedem wärmstens ans Herz gelegt. Die Rede ist von den drei Filmen rund um die Abenteuer der Familie Griswold. Für mich sind das absolute Klassiker der Filmgeschichte. Schon als Kind konnte ich mich über Clark Griswold alias Chevy Chase und seine Chaos-Familie köstlich amüsieren. Und das hat bis heute nicht nachgelassen. Im Gegenteil! Allein die Fahrt im erbse-metallic farbenen Family Truckster aus dem ersten Teil ist legendär! Aktuell lassen sich drei der Filme aus der Reihe in HD-Qualität für nur € 3,99 über die folgenden Links aus dem iTunes Store laden. Muss man haben - erst Recht zu dem Preis!

Leider nicht reduziert, aber ebenfalls ein absoluter Klassiker vor allem zur Weihnachtszeit, ist zudem natürlich der Griswolds-Weihnachtsfilm Schöne Bescherung (€ 9,99 in HD bei iTunes). Wer hier genau hinschaut erkennt übrigens Big Bang Theory Star Johnny Galecki in der Rolle des Rusty Griswold!

Und ja, auch die Neuauflage Vacation - Wir sind die Griswolds (€ 9,99 in HD bei iTunes) mit Ed Helms in der Hauptrolle und Gastauftritt von Chevy Chase und Beverly D'Angelo hat mir durchaus gefallen. Ein Hoch auf die Griswolds!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Apple soll an Iris-Scanner als Touch-ID-Ersatz arbeiten

Aus Taiwan kommt ein Bericht, nach dem Apple künftig auf weitere biometrische Eigenschaften setzen will, wenn es um sicherheitskritische Dinge geht wie das Freischalten des iPhones oder Bezahlvorgänge. Demnach soll künftig die Iris des Auge als Legitimierung erfasst werden.

Iris nicht nur im MacBook Pro

Genauer gesagt ist es Digitimes, die uns abermals mit einem Bericht beglücken, was vielleicht oder vielleicht auch nicht irgendwann im iPhone zu finden sein wird. Dem Bericht zufolge soll Apple an einem Iris-Scanner arbeiten, mit dem das iPhone seinen Besitzer erkennen soll. Vor 2018 sei aber nicht damit zu rechnen, dass die Funktion im iPhone verwendet wird.

Der Iris-Scanner erfasst das Muster im farbigen Bereich des Auges. Das Muster ist sehr komplex und einmalig, wie ein Fingerabdruck. Im Unterschied zu einem Fingerabdruck muss bei der Erkennung der Iris aber kein Körperkontakt mit dem Smartphone hergestellt werden. Das hat aber gleichzeitig den Nachteil, dass die Erkennungsrate unter Drogeneinfluss (beispielsweise Alkohol) oder nach einer Augen-Operation schwierig wird. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen ist mit einer schlechteren Erkennungsrate zu rechnen.

Im Grunde genommen ist nicht neu, dass Apple an einer solchen Technik arbeitet. Nach Touch ID ist es nur konsequent, dass auch der Iris-Scanner im Smartphone erwogen wird. Als erstes dürfte Apple damit aber nicht auf den Markt kommen, denn Samsung will soll mit dem Galaxy Note 7 auch schon einen Iris-Scanner im Angebot haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Power Hover: Empfehlenswertes Geschicklichkeitsspiel derzeit kostenlos im App Store

Etwas Ablenkung vom Alltag gefällig? Wie wäre es mit Power Hover, das derzeit zum ersten Mal kostenlos angeboten wird?

Power Hover 3

Das im Dezember als Premium-Spiel veröffentlichte Power Hover (App Store-Link) war bereits mehrfach im Angebot erhältlich, aber noch nie komplett kostenlos. Das hat sich heute geändert, denn aktuell lässt sich das Geschicklichkeitsspiel kostenlos aus dem App Store laden. Mittlerweile ist in dem Download zwar ein In-App-Kauf enthalten, dieser spielt aber keine wirkliche Rolle und kommt nur im unwahrscheinlichen Fall der Fälle zum Einsatz, wenn man gar nicht mehr weiterkommen sollte.

Die Geschichte des Spiels: Ein Dieb hat einem kleinen Dorf sämtliche Energie gestohlen und ist nun auf der Flucht. Ihr verfolgt ihn und versucht die Energie zurück zu holen. In Power Hover passiert das natürlich auf Hoverboards. Auf diesen futuristischen Fortbewegungsmitteln seid ihr unterwegs und müsste alle Batterien aufsammeln, die der Dieb verliert. Die Steuerung könnte dabei wirklich nicht einfacher sein: Tippt man auf die linke Hälfte des Displays, steuert man nach links. Tippt man nach rechts, geht es nach rechts.

Power Hover 4

Wirklich sehr viel Mühe haben sich die Entwickler bei der Gestaltung des Spiels gegeben. Auch wenn fast alle Texturen einfarbig sind, ist die gesamte Welt in Power Hover sehr detailreich gestaltet. Überall bewegt sich etwas, überall gibt es etwas zu entdecken. Es geht über Sprünge und Rails, durch verlassene Höhlen und über das Wasser. Immer wieder tauchen dabei Gefahren auf, denen man ausweichen muss – ansonsten verliert man ein Leben und muss vom letzten Checkpoint oder gar vom Anfang des Levels beginnen.

Mit der gesammelten Energie kann man das kleine Dorf nach und nach zum Leben erwecken und die weiteren Abschnitte im Spiel freischalten. Das komplett in deutscher Sprache lokalisierte Power Hover kommt dabei immer wieder auf die ursprüngliche Geschichte zurück.

Kurz nach der Veröffentlichung hat mich Power Hover noch nicht ganz überzeugen können, was aber vor allem am Preis lag. Mit viereinhalb Sternen scheint die App im App Store aber sehr gut anzukommen und dürfte den kostenlosen Download aber auf jeden Fall wert sein.

WP-Appbox: Power Hover (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Power Hover: Empfehlenswertes Geschicklichkeitsspiel derzeit kostenlos im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Osram Lightify: Sicherheitsleck bei iPhone gesteuerten Lampen

Die Experten von Rapid7 haben ein Sicherheitsleck bei den Osram-Lightify-Lampen entdeckt.

Auch wir haben schon häufiger über die iPhone gesteuerten smarten Lampen berichtet. Laut den Sicherheitsforschern von Rapid7 ist es möglich, über die Lampen unberechtigten Zugriff auf Heimnetzwerke, in denen Osram-Lightify-Systeme eingebunden sind, zu erlangen.

Osram Lightify

Unter anderem könnte das WLAN-Passwort auf diese Weise ausspioniert werden. Innerhalb von Minuten oder Stunden sei das nur 8-stellige Passwort zu knacken. Auch könnten Hacker von außen die Kontrolle über das Produkt übernehmen.

Osram-Lampen auch mit Philips Hue kompatibel

Osram-Lampen sind nicht nur mit dem eigenen Osram-System, sondern auch mit Philips Hue und anderem smartem Zubehör, das ZigBee-Protokolle unterstützt, kompatibel.

Laut Rapid7 ist Osram die Sicherheitslücke bekannt. Ein Update sei schon in Planung, aber noch nicht veröffentlicht worden.

Lightify Lightify
(25)
Gratis (iPhone, 31 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Auto: Apple-Veteran Bob Mansfield wird neuer Chef des Projektes

Das Apple an einem Auto-Projekt arbeitet ist ein offenes Geheimnis. Allerdings gibt es bislang keinen wirklichen Fortschritt zu vermelden. Das möchte der iPhone-Hersteller nun allerdings ändern und hat daher seinen ehemaligen Hardware- und Technikchef Bob Mansfield mit ins Boot geholt. Demnach wird Bob Mansfield der neue Leiter des Projektes. Damit[...]

Der Beitrag Apple-Auto: Apple-Veteran Bob Mansfield wird neuer Chef des Projektes erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Legends of Heropolis: neues F2P-Spiel von Kairosoft kann uns nicht wirklich begeistern

Am heutigen Dienstag ganz frisch im AppStore erschienen ist Legends of Heropolis (AppStore). Der Gratis-Download stammt von Kairosoft, die mit Simulationen wie Game Dev Story (AppStore) und Co bereits eine große Fanbasis gewonnen haben.

Die neue Universal-App ist entgegen der klassischen Kairosoft-Spiele ein F2P-Titel, was aber in die Philosophie der vergangenen Neuerscheinungen hineinpasst, bei denen Premium- und Freemium-Spiele im Wechsel veröffentlicht wurden. Das neue Spiel entführt euch in die zerstörte Stadt Heropolis, die es nun mit ein paar Helden wieder aufzubauen und zu verteidigen gilt.
Legends of Heropolis iOS
Dafür müsst ihr euch erst einmal einen Helden erstellen, dem ihr verschiedene Eigenschaften zuweisen könnt. Dann geht es daran, eine erste Behausung in der von Evilcorp zerstörten Stadt wieder aufzubauen, was auch sogleich den nächsten Helden anlockt. So habt ihr bereits ein kleines Team, um den ersten Angriff des Feindes in sehr einfach gehaltenen Echtzeit-Kämpfen, die nichts besonderes hermachen, abzuwehren.

F2P-Aufbau mit einfachen Kämpfen

Im Laufe des Spieles, das leider wieder keine deutsche Lokalisierung bietet, geht es dann erwartungsgemäß darum, Heropolis weiter auf- und auszubauen, neue Helden für euer Team zu gewinnen sowie zu verbessern und den Schergen von Evilcorp eins ums andere Mal ein Schnippchen zu schlagen.
Legends of Heropolis iOS
Wir haben heute Legends of Heropolis (AppStore) bereits eine kurze Zeit angespielt und waren offen gestanden nicht wirklich begeistert. Die F2P-Elemente haben uns zwar noch nicht ausgebremst, Spaß gemacht hat uns Legends of Heropolis (AppStore) aber auch nicht wirklich. Schade, denn Kairosoft hat bereits häufiger unter Beweis gestellt, dass sie deutlich bessere (Premium-)Spiele entwickeln können. Solltet ihr trotzdem an Legends of Heropolis (AppStore) interessiert sein, könnt ihr euch die Universal-App kostenlos und unverbindlich aus dem AppStore laden.

Der Beitrag Legends of Heropolis: neues F2P-Spiel von Kairosoft kann uns nicht wirklich begeistern erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO verzeichnet bereits mehr als 75 Millionen Downloads

Pokemon Go DownloadsGanz egal ob man Pokémon Go nun selbst spielt oder verteufelt. Die Entwickler haben den Nagel auf den Kopf getroffen, daran gibt es keinen Zweifel. Einer Schätzung des auf die Analyse von App-Performance spezialisierten Unternehmens SensorTower zufolge wurde der Titel in den App Stores für iOS und Android mittlerweile mehr als 75 Millionen Mal geladen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Number26: Digitales Bankkonto erweitert Angebot um erstes Investmentprodukt

Auch wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren über die Finanz-App Number26 berichtet – nun gibt es Neuigkeiten zu vermelden.

Number26

Number26 (App Store-Link) ist ein digitales Bankkonto, das über eine eigene iPhone-App verwaltet wird. Binnen weniger Minuten lässt sich ein Konto auf dem Apple-Smartphone einrichten, ohne dass schriftliche Dokumente ausgefüllt werden müssen. „Die Besonderheit bleibt weiterhin die Verknüpfung des klassischen Girokontos mit dem Mobile Banking“, schrieb Kollege Freddy vor nicht allzu langer Zeit zu Number26. „Bei jeder Kontobewegung könnt ihr euch per Push-Nachricht informieren lassen – so habt ihr stets alle Transaktionen im Blick. Die Ausgaben werden innerhalb der App automatisch kategorisiert, auch führt die App Statistiken mit ausführlichen Graphen über alle Einnahmen und Ausgaben.“

Number26 ist fast komplett kostenfrei – bei Einzahlungen über 100 Euro wird eine kleine Gebühr fällig. Hinter dem Projekt steht ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Berlin, die als strategischen Partner die Wirecard Bank AG ins Boot holen konnten. Mittlerweile unterstützt die Anwendung auch die Apple Watch, mittels der sich der Kontostand checken und die letzten Transaktionen direkt am Handgelenk ablesen lassen.

Nachdem Number26 vor einigen Tagen eine Vollbanklizenz erhalten hat, baut das Unternehmen laut eigener Aussage die Finanzplattform weiter aus und vergrößert das Portfolio um ein erstes Investmentprodukt. Dabei will man sich auf die besten Finanztechnologie-Angebote und -Lösungen konzentrieren und sie mit wenigen Klicks auf der eigenen Plattform zugänglich machen.

Drei Modelle für Geldanlagen in Number26

„Ab heute können Kunden mit N26 Invest direkt in der App ihr Geld schnell, unkompliziert und zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis in Portfolios anlegen“, so die Aussage von Helena Treeck, PR Managerin von Number26. „Als erster Investmentpartner kooperiert Number26 mit vaamo. Weitere Besonderheiten sind, dass Investments schon mit sehr geringen Anlagebeträgen möglich sind und flexibel an die Lebenssituation angepasst werden können. In den nächsten 12 Monaten wird es zusätzliche Angebote geben, geplant sind Echtzeit-Konsumentenkredite, Spar- und Versicherungsprodukte.“

Die Integration von N26 Invest ermöglicht es, in verschiedene Portfolios direkt in der App zu investieren. Je nach persönlicher Risikoabwägung wählt der Kunde zwischen zurückhaltenden, ausgewogenen und mutigen Geldanlagen aus. Die drei Modelle unterscheiden sich durch die jeweilige Gewichtung von Aktien und Anleihen. Investiert werden kann mit einem einmaligen Betrag, über einen monatlichen Sparplan oder über eine Kombination von beidem. Das Portfolio wird aus fünf Fonds zusammengestellt, die über 15.000 Einzeltitel gestreut sind. Damit minimiert sich das Anlagerisiko. Number26-Nutzer können die Entwicklung ihrer Investitionen in ihrer App jederzeit aktuell mitverfolgen.

WP-Appbox: N26 – Banking by Design (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Number26: Digitales Bankkonto erweitert Angebot um erstes Investmentprodukt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flashlight unter Yosemite, El Capitan und macOS Sierra nutzen

Es geht. Das „Scheißding“ geht – so heißt es in einem Radio-Sketch aus den 90ern. Eigentlich wollte der Anrufer seinen „Söny“ schon aus dem Fenster schmeißen. Viele Mac-Nutzer haben in den letzten anderthalb, zwei Jahren ähnlich auf dem Trockenen gesessen. Doch nun können Sie Flashlight unter Yosemite, El Capitan und macOS Sierra wieder nutzen. Wir zeigen, wie's funktioniert; die Spotlight-Erweiterung steigert unser aller Produktivität.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mytaxi rüstet weiter auf: Zusammenschluss mit Hailo

mytaxi breitet sich europaweit noch  mehr aus und schließt sich mit Hailo zusammen.

Der Name mytaxi bleibt dabei die Dachmarke. Durch den Zusammenschluss entsteht der größte europäische appbasierte Taxivermittler. Die Daimler-Tochter mytaxi wird dann über 100.000 Fahrer in über 50 Städten in neun Ländern verfügen. Das Potential: 70 Millionen Fahrgäste.

mytaxi quick action

Hailo-CEO Andrew Pinnigton wird neuer CEO von mytaxi. Der mytaxi-Gründer Niclaus Mewes wechselt als Geschäftsführer zur Daimler Mobility Services GmbH und fungiert auch als strategischer Berater.

Hailo war und ist in Großbritannien, Irland und Spanien vertreten. mytaxi bietet seine Services in Deutschland, Italien, Österreich, Polen, Portugal, Spanien und Schweden an. Die Strategie hinter dem Zusammenschluss leuchtet ein:

Strategie: Zusammen die Marktführerschaft ausbauen

Gemeinsam werden die Marktführer in ihren Ländern noch stärker, dazu sollen Mobilitäts-Plattformen weiter ausgebaut werden. Die Kartellbehörden müssen den Zusammenschluss noch absegnen. In den kommenden Wochen dürfte die Genehmigung erfolgen.

mytaxi - Die Taxi App mytaxi - Die Taxi App
(62)
Gratis (universal, 22 MB)
Hailo - The Taxi App Hailo - The Taxi App
(1)
Gratis (iPhone, 21 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (26.7.16)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Power Hover Power Hover
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 86 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
.Decluster: Into the Bullet Hell
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(19)
2,99 € 0,99 € (universal, 439 MB)
Paranormal Agency (Full) Paranormal Agency (Full)
(13)
2,99 € Gratis (iPhone, 63 MB)
Paranormal Agency HD (Full) Paranormal Agency HD (Full)
(82)
4,99 € Gratis (iPad, 61 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(1)
4,99 € 2,99 € (universal, 138 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(27)
2,99 € 0,99 € (universal, 687 MB)

The Details Screen

8bitWar: Origins
(19)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Lums Lums
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Chop Chop Ninja Chop Chop Ninja
(15)
1,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Into Mirror Into Mirror
(2)
0,99 € Gratis (universal, 59 MB)
Prune Prune
(11)
3,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
Ghosts of Memories Ghosts of Memories
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 299 MB)
Black Rainbow HD (Full) Black Rainbow HD (Full)
(6)
6,99 € 2,99 € (universal, 562 MB)
Angry Birds Angry Birds
(5)
0,99 € Gratis (iPhone, 70 MB)
Weirdwood Manor Weirdwood Manor
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 313 MB)
Flight Fight 2 Flight Fight 2
(4)
1,99 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(47)
1,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
San Juan San Juan
(40)
6,99 € 4,99 € (universal, 85 MB)
Formino Formino
(8)
2,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
Rayman Classic Rayman Classic
(86)
4,99 € 0,99 € (universal, 169 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)
Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
(1)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 6 MB)
Bastion Bastion
(9)
4,99 € 0,99 € (universal, 560 MB)
DuckTales: Remastered
(59)
9,99 € 4,99 € (universal, 782 MB)
Transistor Transistor
(45)
9,99 € 2,99 € (universal, 1759 MB)
Empires II: What Would You Risk for World Conquest?
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Stickman Soccer 2016 Stickman Soccer 2016
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Train Conductor 2: USA
(3)
2,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Tofu Go! Tofu Go!
(1)
0,99 € Gratis (universal, 3.2 MB)
Gangfort - online 2D platformer shooter Gangfort - online 2D platformer shooter
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Comblosion Comblosion
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 18 MB)
EnbornX EnbornX
(1)
3,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Hummingz EVO HD Hummingz EVO HD
(2)
1,99 € 0,99 € (iPad, 19 MB)
Mika Mika's Treasure 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 88 MB)
APOC-X APOC-X
(5)
2,99 € Gratis (universal, 84 MB)
The Little Fox The Little Fox
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 113 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Plumbs Plumbs
(8)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple Pencil funktioniert mit dem Magic Trackpad

Gemeinsam mit dem 12,9 Zoll iPad Pro hat Apple im vergangenen Jahr auch Apple Pencil vorgestellt. Apples Zeichenstift ist ideal für Künstler, Kreative, Grafiker etc. Auch mit dem Anfang dieses Jahres vorgestellten 9,7 Zoll iPad Pro harmoniert Apple Pencil. Apple arbeitet bereits daran, den Stift zu verbessern. So wird iOS 10 Apple Pencil Teilbereiche von 3D Touch auch auf das iPad bringen. Nun taucht ein Apple Patent auf, welches umschreibt, was Apple noch mit seinen Pencil vorhaben könnte.

apple_penci_magic_trackpad

Patent: Mit dem Apple Pencil auf dem Magic Trackpad zeichnen

Apple wurde ein neues Patent zugesprochen, mit dem es möglich ist, Apple Pencil auch auf dem Mac zu nutzen. Der Umweg führt über das Magic Trackpad. Allerdings dürfte eine neue Magic Trackpad Generation hierfür notwendig sein.

Wie die Kollegen von PatentlyApple berichten, wurden Apple am heutigen Tag insgesamt 32 neue Patente zugesprochen. Eins davon beschätigt sich mit dem Einsatz des Apple Pencil via Magic Trackpad am Mac. Der Stift gleitet ganz normal über das Magic Trackpad und entsprechende „Striche“ werden am Mac umgesetzt.

Dies ist jedoch nicht die einzige Funktion innerhalb dieses Patents. So beschreibt Apple auch die Möglichkeit, wie der Apple Pencil auf dem Magic Tackpad eingesetzt werden kann, um z.B. bei Keynote oder PowerPoint-Präsentationen umzublättern, Seite zu drehen etc.. Zum guten Schluss wird ebenso beschrieben, wie der Apple Pencil als Joystick in Spielen eingesetzt werden kann.

Wir haben keinen blassen Schimmer, ob Apple dieses Patent auch umsetzen wird. Spannend klingt es in jedem Fall und würde die Möglichkeiten rund um den Mac erweitern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.7.16)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Basic mit Sprachausgabe Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Basic mit Sprachausgabe
(2)
15,99 € 2,99 € (universal, 179 MB)
Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Standard mit Sprachausgabe
(33)
29,99 € 3,99 € (universal, 187 MB)
SimMon SimMon
(2)
22,99 € 19,99 € (universal, 4.7 MB)
PocketMoney - checkbook, budgets, expenses PocketMoney - checkbook, budgets, expenses
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 11 MB)
WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
(2)
5,99 € 3,99 € (universal, 23 MB)

gtasks Pro Screen

YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(11)
2,99 € Gratis (universal, 45 MB)
SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige ...
(5)
6,99 € 2,99 € (universal, 25 MB)
Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch
(34)
5,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)
Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(3)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 38 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(1)
3,99 € 2,99 € (iPad, 41 MB)
Overview Calendar Overview Calendar
(1)
3,99 € 1,99 € (universal, 25 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD
(13)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1477 MB)
Brigitte Fitness YOGA Brigitte Fitness YOGA
(99)
5,99 € 3,99 € (universal, 1514 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD
(31)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1252 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout Brigitte Fitness Intensiv-Workout
(2)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 793 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA
(8)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 960 MB)
Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen
(4)
5,99 € 3,99 € (universal, 1370 MB)
Brigitte Fitness - Power Yoga Brigitte Fitness - Power Yoga
(7)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 826 MB)

Foto/Video

ACDSee ACDSee
(4)
2,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit ... Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit ...
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 19 MB)

Musik

Skram - Electronic Music Maker Skram - Electronic Music Maker
(2)
4,99 € Gratis (iPad, 35 MB)
AmpliTube AmpliTube
(1)
19,99 € 12,99 € (iPhone, 568 MB)
KORG iELECTRIBE for iPad KORG iELECTRIBE for iPad
(4)
19,99 € 9,99 € (iPad, 35 MB)
KORG iM1 KORG iM1
(2)
29,99 € 14,99 € (iPad, 86 MB)
KORG iPolysix for iPad KORG iPolysix for iPad
(5)
29,99 € 14,99 € (iPad, 34 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(6)
19,99 € 9,99 € (universal, 37 MB)

Kinder

Häuser von Tinybop Häuser von Tinybop
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 240 MB)
Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(11)
4,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.7.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Tempodo Tempodo
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (7.7 MB)
Memory Cleaner Memory Cleaner
(1)
5,99 € Gratis (1 MB)
Mail Detective Mail Detective
(2)
2,99 € Gratis (1.2 MB)

UV Screen

Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(6)
4,99 € Gratis (0.5 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(25)
19,99 € 4,99 € (5.7 MB)
NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (3 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
(4)
3,99 € Gratis (1.7 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(2)
19,99 € 9,99 € (8 MB)

Spiele

Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (47 MB)
Paranormal Agency Paranormal Agency
(2)
4,99 € Gratis (89 MB)
Capitalism 2 Capitalism 2
(3)
7,99 € 3,99 € (72 MB)
Dark Athena Dark Athena
(2)
7,99 € 3,99 € (7105 MB)
Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
(2)
7,99 € 4,99 € (389 MB)
Defense Grid Defense Grid
(2)
4,99 € 3,99 € (462 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(7)
3,99 € 1,99 € (2677 MB)
Victoria 2 A House Divided Victoria 2 A House Divided
Keine Bewertungen
7,99 € 2,99 € (349 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(4)
9,99 € 6,99 € (405 MB)
Lords of Xulima Lords of Xulima
(2)
19,99 € 8,99 € (1456 MB)
GRID™ GRID™
(33)
24,99 € 9,99 € (6989 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(88)
19,99 € 4,99 € (8169 MB)
Zombie Quest - Mastermind the hexes! Zombie Quest - Mastermind the hexes!
(3)
9,99 € 2,99 € (23 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(22)
29,99 € 8,99 € (8618 MB)
The Sims™ 2: Super Collection
(25)
29,99 € 14,99 € (7183 MB)
The Legend of Maya The Legend of Maya
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (45 MB)
The Legend of Atlantis The Legend of Atlantis
(2)
9,99 € 1,99 € (37 MB)
The Legend of Rome The Legend of Rome
(1)
9,99 € 1,99 € (49 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(20)
8,99 € 5,99 € (729 MB)
Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (28 MB)
XCOM 2 XCOM 2
(8)
49,99 € 34,99 € (26607 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (195 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(20)
14,99 € 5,99 € (729 MB)
Wasteland 2: Director's Cut
(3)
39,99 € 29,99 € (9449 MB)
Wasteland 2: Director's Cut
(3)
39,99 € 29,99 € (9449 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Auto: Bob Mansfield überwacht das Projekt [Bericht]

Er ist wieder da: Bob Mansfield, der vormals als SVP für Technologien tätig, hat sich 2012 „zurückgezogen“ und war nur noch beratend tätig. Nun ist er aber wieder da, wie das Wall Street Journal berichtet. Er soll die Entwicklung des Apple-Auto „Project Titan“ beaufsichtigen.

Titanenkampf

Bob Mansfield war ursprünglich 1999 zu Apple gekommen. Er hat die Entwicklung von MacBook Air, iPhone und iPad überwacht. Als er später zum „Leiter für spezielle Aufgaben“ wurde, hat er die Entwicklung der Apple Watch beaufsichtigt. 2012 trat er von seinen Posten zurück – einer der Gründe dafür soll Scott Forstall gewesen sein. Ganz verlassen hat er Apple aber nicht, er nahm eine Rolle als Berater ein.

Wie das Wall Street Journal berichtet, soll er jetzt aber zurück bei Apple sein mit einem „richtigen“ Job. Man habe ihn auch wieder regelmäßig in Cupertino auf dem Campus gesehen. Er soll demnach jetzt das „Project Titan“ – das Auto-Projekt von Apple – beobachten. Mitarbeitern ist aufgefallen, dass alle Senior Manager, die mit dem Apple-Auto zu tun haben, Mansfield über ihre Arbeit informieren müssen.

Man kann nicht direkt sagen, dass die Entwicklung eines Apple-Autos überraschend kommt. Apple hat in den letzten Jahren hunderte von Mitarbeitern von Tesla, Ford, General Motors und weiteren Größen der Autombilindustrie abgeworben. Tesla-Chef Elon Musk ging sogar soweit zu behaupten, dass im Silicon Valley jeder wisse, dass Apple daran arbeite.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Updates lassen sich teilweise nicht laden

Gmail Inbox Update App StoreFalls ihr am heutigen Dienstag Problem beim Laden und Aktualisieren von iOS-Apps habt, seid ihr nicht alleine. Als heute Vormittag die ersten Leserberichte eingingen, dachten wir zunächst an ein temporäres Problem, aber auch jetzt trudeln hier noch fragende Zuschriften von Lesern ein. Vor allem Updates lassen sich auf manchen Geräten gar nicht oder nur nach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung VSCO stellt Foto-Synchronisation ein

VSCO App

Nutzer können ihre Fotos in Kürze nicht mehr über den integrierten Sync-Dienst zwischen iPhone, iPad und Android-Geräten abgleichen. Gelöschte Bilder lassen sich nicht wiederherstellen, warnt der Anbieter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Ittle Dew im Video

Ittle Dew, unsere App des Tages, ist ein bislang zu wenig beachtetes iOS-Spiel.

In dem Game steuert Ihr die Titelheldin Ittle Dew. Zusammen mit ihrem Sidekick, dem tierhaften Feenwesen Tippsie, strandet sie auf einer unbekannten, mysteriösen Insel. Dort trifft sie auf bösartige Wesen und viele Rätsel, die den Weg in die sichere Heimat versperren.

ittle_dew_1

Nur mit einem simplen Steuerkreuz-Gameplay ausgestattet, helft Ihr den beiden aus dieser misslichen Lage. Dabei durchstreift Ihr unterschiedlichste Level mit vielen interaktiven Elementen.

Magie wird eingesetzt, genauso wie logisches Denken. Die Grafik erzeugt dabei wie in alten Konsolenspielen einen 3D-ähnlichen Effekt.

ittledew_2

Wo wir gerade bei anderen Spieleplattformen sind: Ittle Dew hat auch ein Sequel, Ittle Dew 2. Dies ist zurzeit noch nicht für Mobilgeräte, dafür aber auf Steam und in den Konsolen-Stores der PlayStation 4 und Xbox One zu haben. Es bietet neuartige Leveln und eine noch feinfühliger und detaillierter gestaltete Grafik.

Spiel ist eine aktuelle Store-Empfehlung von Apple

Doch zurück zur iOS-Version. Das tolle Spiel ohne jegliche In-App-Fallen ist relativ unbeachtet gewesen – bis jetzt. Denn als Empfehlung wird es momentan von Apple im Store als ein Top-Spiel unabhängiger Entwickler gepriesen. Zurecht, wie wir finden! (ab iOS 6.0, ab iPhone 4S, englisch)

Ittle Dew Ittle Dew
(1)
4,99 € (universal, 152 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR ITTLE DEW
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 7/10
    7/10

Das sagt iTopnews

Ein wunderbarer Geheimtipp, den Apple da zusammen mit Indie-Entwicklern ausgegraben hat. Das liebevoll gestaltete Spiel entführt Spieler aller Altersklassen in eine magische Welt.

8/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So kann der Apple Pencil bald am Mac genutzt werden

Ein neues Patent beschreibt einen neuen Stylus, der mit dem Mac kompatibel ist. Damit könnten einige der exklusiven Funktionen des iPad Pro auf den Desktop-Rechner wandern. Für die Umsetzung des Patents reicht das Magic Trackpad 2 offenbar aus. Allerdings wird es eine neue Generation des Apple Pencil geben müssen, damit der Stylus auf dem iMac oder MacBook verwendet werden kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ÖV-Ticket App FAIRTIQ neu auch im Verbund Libero

Die ÖV-Ticket App FAIRTIQ (AppStore-Link) errechnet den Billetpreis anhand deiner Fahrt. Einfach Einchecken, einsteigen, aussteigen und auschecken. FAIRTIQ berechnet den Preis. Übersteigt den Preis deiner Fahrten jener einer Tageskarte, so wird dir nur der Preis einer Tageskarte berechnet. Neu kann FAIRTIQ auch im Libero Verbund (Region Bern – Solothurn – Biel/Bienne) genutzt werden. FAIRTIQ funktioniert mit allen Transportunternehmen in den Tarifverbünden Frimobil (Region Fribourg), Passepartout (Region Luzern), Engadin Mobil (Region Oberengadin) und Libero Verbund (Region Bern – Solothurn – Biel/Bienne).
  • FAIRTIQ gibt es kostenlos für das iPhone im AppStore
FAIRTIQ (AppStore Link) FAIRTIQ
Hersteller: Fairtiq AG
Freigabe: 4+
Preis: Gratis App herunterladen
Original article: ÖV-Ticket App FAIRTIQ neu auch im Verbund Libero
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Mail: Fehlerhafte Spam-Markierungen entfernen

Spam Mails Apple MailEin E-Mail-Programm ohne Spamfilter geht heutzutage eigentlich nicht mehr. Daher bietet auch Apple im hauseigenen Mail-Client eine entsprechende Option an. Wer Apples Spam-Filter allerdings aktiviert hat, der muss ein paar Details beachten. Kürzlich haben wir ja schon darauf hingewiesen, dass in der Standardkonfiguration als Spam markierte E-Mails nicht über die Suchfunktion von Apple Mail gefunden […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werde Detektiv und kläre übersinnliche Fälle auf: Wimmelbildspiel in der Vollversion gratis

Paranormal Agency IconDas Wimmelbild-Spiel Paranormal Agency (iPhone und iPod Touch / iPad / Mac) ist heute in der Vollversion kostenlos. Du sparst beim Download 2,99 Euro (iPhone-Version) oder sogar 4,99 Euro beim Download der iPad- und Mac-Variante in HD.

Nutze in diesem gruseligen Wimmelbildspiel deine übersinnlichen Fähigkeiten, um die Stadt von bösen Geistern zu befreien. Detektivin Heather Mills besitzt die verblüffende Fähigkeit, Geister und andere mysteriöse Erscheinungen zu sehen, welche für andere Menschen unsichtbar sind. Sobald Geister und andere übersinnliche Kreaturen in den hiesigen Häusern zu spuken beginnen, geht Heathers Agentur dem makabren Geheimnis auf den Grund und sucht nach den Ursachen für die neuesten Poltergeistattacken auf unschuldige Bürger. Hilf Heather bei ihrer Suche nach versteckten Objekten an Schauplätzen in der ganzen Stadt und finde heraus, wer hinter den Attacken steckt.

Paranormal Agency ist eine packende und gruselige Untersuchung des Unerklärlichen und fordert dich in über 50 Levels mit einer Vielzahl von Wimmelbildern heraus.

Das Spiel bietet Dir:

● Über 50 anspruchsvolle Levels
● Fünf unterschiedliche Herausforderungen mit Wimmelbildern
● Sieben zusätzliche Minigames
● Exklusiv für die iPhone- /iPad- und Mac-Ausgabe umgeschriebene Version der Originalstory

App Herausgeber G5 legt mit Paranormal Agency eine weitere Auskopplung aus der Wimmelbild-Engine vor. Wie man es von G5 kennt, ist auch dieses Spiel mit Liebe zum Detail erstellt worden. Mal sucht man Gegenstände, die als Umriss dargestellt werden, mal werden die zu suchenden Dinge beim Namen genannt. Wie bei allen Wimmelbild-Spielen braucht es auch hier Geduld, bis man alles zusammengesammelt hat. Mit der Zeit lernt man aber auch dazu und schult das Auge – so findet man die gesuchten Elemente schneller. Manchmal sind die gesuchten Gegenstände auch hinter anderen verborgen und werden erst sichtbar, wenn man den anderen Gegenstand gefunden hat.

Ein ordentliches Spiel für alle, die Geduld haben und den Sachen auf den Grund gehen möchten… Klar ist aber auch, dass das Spiel inzwischen über sechs Jahre im App Store angeboten wird und das letzte Mal vor zwei Jahren ein kleineres Update erhielt. Der Vorteil: So läuft es auch auf älteren Geräten, der Nachteil: Es ist halt nichts wirklich Neues mehr.

Paranormal Agency (Full) läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 5.1.1 oder neuer. Das Spiel braucht 65,9 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 2,99 Euro.

Paranormal Agency HD (Full) läuft auf iPad mit iOS 5.1.1 oder neuer. Das Spiel braucht 63,8 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 4,99 Euro

Paranormal Agency für Mac braucht OS X 10.7.4, belegt 93,1 MB und ist ebenfalls in deutscher Sprache. Die App kostet normal 4,99 Euro.

Paranormal Agency Screenshots

In den ersten Levels wird Dir die Geschichte des Spiels erzählt, dazu nutzt man einen Dialog, der von den ersten Suchbildern unterbrochen wird. Erst dann geht es zum „richtigen“ Spiel und in Dein neu eröffnetes Detektivbüro für paranormale Fälle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

myProducts jetzt neu: Kassenbelege, Garantien & Bedienungsanleitungen

Kassenzettel aufbewahren macht nicht wirklich Spaß. Mit der neuen App myProducts kann man alle Belege einfach digitalisieren.

myProducts

Erinnert ihr euch noch an manualONE? Der Dienst wird ja eingestellt, alle hinterlegten Produkte und Kassenzettel gehen so verloren. myProducts (App Store-Link), jetzt neu im App Store, verfolgt einen fast gleichen Ansatz und bietet die richtige Alternative. Die Gratis-App für iPhone und iPad ist 33,1 MB groß und steht ab sofort zur Nutzung bereit.

Über einen Barcode-Scanner können neue Produkte schnell und einfach eingetragen werden, optional ist das manuelle Hinzufügen ebenfalls möglich. Zu jedem Produkt lässt sich die Garantiezeit hinterlegen, zudem kann der Kassenzettel fotografiert und abgespeichert werden. Im Test habe ich verschiedene Produkte gescannt, die allesamt automatisch erkannt wurden.

Kontaktmöglichkeiten sind direkt abrufbar

In den Details findet ihr den direkten Kontakt zum Hersteller, findet eine Telefonnummer oder könnt zu einem Online-Kontaktformular wechseln. Einige Hersteller haben eine direkte Verbindung zu myProducts, so kann man seine Anfrage direkt über die App stellen. Hier wollen die Entwickler die Kooperation mit den Herstellern ausbauen und erweitern. Zudem gibt es einen News-Bereich, in dem aufgrund der eingetragenen Produkte Software-Updates und Co. bekanntgegeben werden können.

Die Aufmachung ist sehr schlicht und einfach, die Bedienung intuitiv. Zur Nutzung wird ein Account vorausgesetzt, der sicherstellt, dass auf verbundenen Geräten keine erneuten Eingaben getätigt werden müssen. Finanziert wird die Applikation sicherlich über die Hersteller-Kooperationen, zudem gibt es eine kostenpflichtige Business-Lösung für Unternehmen. Wir sind gespannt, ob sich das neue myProducts am Markt halten kann – der richtige Grundstein ist jedenfalls gesetzt.

WP-Appbox: myProducts (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel myProducts jetzt neu: Kassenbelege, Garantien & Bedienungsanleitungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6SE / iPhone 7 Kameras im Detail

iphone-71

Wie es nun den Anschein macht, wird das iPhone 6SE mit 2 verschiedenen Kamera-Systemen ausgestattet werden und die beide Systeme sollen jeweils komplett andere Eigenschaften besitzen. Grundsätzlich geht man davon aus, dass die erste Kamera (iPhone 6SE) mit einer deutlich besseren Auflösung und mit einer noch besseren 4K Unterstützung auf den Markt kommt. Man kann aber auch davon ausgehen, dass man beispielsweise den Schärfenpunkt der Kamera nachträglich verändern kann.

Dual-Kamera für 3D und Virtual Reality?
Die noch bessere Kamera könne sowohl 3D-Filme realisieren als auch Filme die in die Sparte Virtual Reality fallen. Für Apple selbst wäre dies ein großer Fortschritt und man müsste auch die passende Hardware dafür auf den Markt bringen. In unseren Augen sind dies aber reine Spekulationen die man so noch nicht bestätigen konnte. Der Fokus wird bei den neuen iPhone Modellen aber definitiv auf der Kamera liegen und wir können uns sehr viel von Apple erwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple Pencil erlaubt, auf Magic Trackpad zu malen

Apple hat jetzt ein Patent zugesprochen bekommen, das schon 2014 beantragt wurde. Es beschreibt, was der Apple Pencil alles können soll. Darin wird auch eine Verwendung für den Mac erwähnt – nämlich in Zusammenhang mit dem Magic Trackpad 2. Bislang ist von entsprechenden Funktionen aber noch nichts zu sehen.

Zeichnen auf dem Trackpad

Beim US-Patentamt wurde nun ein Patent von Apple genehmigt (via), das schon im Mai veröffentlicht wurde, damals aber noch nicht den abschließenden Segen des Patentamts bekam. Es geht darum, was man mit dem Apple Pencil alles machen kann. Das meiste davon ist bereits bekannt, denn in der Patentschrift geht es größtenteils darum, dass man den Stift, der in der Beschreibung als „Stylus“ bezeichnet wird, als Eingabemethode für ein Tablet-PC verwenden kann.

Allerdings wird ebenfalls beschrieben, dass der Apple Pencil für den Mac brauchbar ist. Auf einem Trackpad könnte man demnach zeichnen und dabei dieselben Funktionen nutzen wie auf dem iPad – je fester man aufdrückt, umso dicker wird der Strich, beispielsweise. Eine solche Funktion ist bislang noch nicht in OS X enthalten, aber was nicht ist, kann noch werden.

Jedoch sollte man beachten, dass es sich hierbei zunächst nur um ein Patent handelt. Das kann bedeuten, dass eine solche Funktion irgendwann kommt, muss es aber nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Juli (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:18h

    Mobius Final Fantasy: neuer Trailer

    Kurz vor dem Release am 3. August hat Square Enix einen neuen Trailer zu seinem RPG-Adventure Mobius Final Fantasy veröffentlicht. Dieser zeigt einige Gameplay-Szenen des Spieles.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 11:50h

    Final Fantasy Brave Exvius: 5 Millionen Spieler

    Square Enix hat bekanntgegeben. dass Final Fantasy Brave Exvius (AppStore) nur einen Monat nach dem weltweiten Release bereits mehr als 5 Millionen Spieler außerhalb von Japan verzeichnen kann. Um diesen Meilenstein zu zelebrieren und Fans für ihre anhaltende Unterstützung zu danken, erhalten Spieler, die sich vom 26. Juli 09:00 Uhr bis zum 31. Juli 08:59 Uhr einloggen, automatisch 50 Mini-Metallkaktoren und 5 seltene Beschwörungskarten.
    Final Fantasy Brave Exvius iOSFinal Fantasy Brave Exvius iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 09:08h

    „Lost Socks: Naughty Brothers“ wieder für 0,99€ laden

    Der spaßige und fordernde Plattformer Lost Socks: Naughty Brothers (AppStore) ist mal wieder für nur 0,99€ im Angebot. Zuletzt schwankte der Preis zwischen 1,99€ und 4,99€. Mehr Infos zum Run & Gun gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Juli (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Go: Activity Tracker ab sofort bestellbar

Der Activity-Tracker „Go“ von Withings kann nun auch hierzulande bestellt werden.

Das Gadget, vor Monaten auf der CES von Withings angekündigt, zeichnet Aktivitäten bei Tag und Nacht auf und synchronisiert alles mit Eurem Smartphone. Dazu gehört ein Schrittzähler inklusive zurückgelegter Distanz sowie ein Kalorientracker. Sind Tageszeile erreicht, wird der Nutzer mit Belohnungen auf dem Screen motiviert.

Withings Go Bild

Das kleine kreisrunde Gadget wird wie eine Uhr getragen, kann aber auch angeklippt oder in der Tasche seine Dienste verrichten. Die Anzeige besteht aus einem simplen eInk-Display, das anzeigen kann, wie aktiv Ihr an einem Tag schon gewesen seid.

Fitness-Tracker mit 8-Monate-Akku

Dank der extrem akkuschonenden Ausstattung hält die Batterie bis zu acht Monate durch, ohne dass sie gewechselt werden muss. Alle Fitness-Daten werden erfasst und an Euer Smartphone geschickt.

Die Withings-Mate-App zeigt sie dann an, wertet sie aus und leitet die Daten auch an die Health-App von Apple weiter, wenn Ihr das wünscht. Der Preis für das Gadget in fünf Farben (grün, rot, gelb, blau, schwarz) liegt aktuell bei 69,95 Euro.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch mehr Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten

Bis zum kommenden Samstag bieten gleich vier Supermarktketten Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten an: Marktkauf, Edeka, Reichelt und NP. Bei allen vier Supermarktketten gibt es den gleichen Preisnachlass, der je nach Größe des Guthabens bis zu 22 Prozent betragen kann. Interessenten sollten sich jedoch vorher informieren, ob ihre Filiale an der iTunes-Rabattaktion auch wirklich teilnimmt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D Junio

Blox 3D Junior ist eine unterhaltsame und einfache Möglichkeit für Kinder, um 3D modelling.Create auf einfache und intuitive Art und Weise lernen, schöne Objekte mit Leitungs zu erstellen und tippen Sie zweimal auf, um zu löschen.

Für einen Monat Hervorgehoben wurden von Apple im * Neue und Berichtenswert *.
Hervorgehoben # 9 in Schweden, Großbritannien, USA und Kanada für drei Monate.

* Entworfen für 0-5 Jahre. Altersgruppe, einfacher Steuerung und Speichern / Laden-Option
* Plattenspieler-Modus dreht und baut 3D-Modelle als Lehrmittel. Diese Zeltmodelle für Inspiration enthalten
* Kein IAPs, keine Werbung und keine Spurhaltungs.
* Keine Geräusche, auffällige Animationen oder störende Pop-ups.

WP-Appbox: Blox 3D Junior (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf Markdown-Notizverwaltung und Vorlagenpaket für Apple-Textverarbeitung Pages

Im Mac-App-Store wird kurzzeitig ein Vorlagenpaket für die Apple-Textverarbeitung Pages mit einem 90prozentigen Rabatt angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Microsoft-App soll Zwei-Faktor-Authentifizierung benutzerfreundlicher machen

Microsoft Zwei Faktor AuthentifizierungMicrosoft will Privat- und Geschäftskunden die Zwei-Faktor-Authentifizierung schmackhafter machen. Aus diesem Grund will das Unternehmen am 15. August den neuen Microsoft Authenticator veröffentlichen, eine komfortable App zum Erstellen von Zugangscodes sowohl für private Microsoft-Konten als auch für Businesskunden mit Microsoft Azure. Der Ankündigung im Microsoft Blog zufolge basiert der neue „Microsoft Authenticator“ auf dem Azur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NIST: SMS ist nicht sicher genug für zweistufige Anmeldungen

Immer mehr Dienste wollen ihre Sicherheit mit einer zweistufigen Anmeldung verbessern. Neben den klassischen Login-Daten (Benutzername und Passwort) verschicken sie auf einem unabhängigen Weg noch einen Code, der eingegeben werden muss. Aufgrund der weiten Verbreitung ist SMS recht beliebt – aber das könnte sich bald ändern.

Zweistufige Anmeldung

Unter anderem Apple verwendet die Anmeldung in zwei Stufen (2FA, Two-Factor-Authentification). Dabei kann man aus zwei Optionen wählen. Entweder lässt man sich den Code direkt auf ein vertrauenswürdiges Gerät schicken (iPhone, iPad, iPod touch oder Mac) oder man bekommt eine SMS. In beiden Fällen wird für eine erfolgreiche Anmeldung der Code benötigt.

Das National Institut for Standards and Technology (NIST), das in den USA für Technik-Standards zuständig ist, findet SMS nicht sicher genug, weshalb Anbieter davon absehen sollten, SMS zur Bestätigung zu verschicken. Wie 9to5mac erläutert, haben die Standards des NIST keine Gesetzeskraft, aber dennoch sind die Unternehmen bestrebt, den Empfehlungen zu folgen. Das ist vergleichbar mit den DIN-Normen in Deutschland.

Im aktuellen Entwurf des NIST heißt es, dass die Unternehmen sicherstellen müssen, dass die Telefonnummern mit einem Mobilfunknetzwerk verbunden sind. Virtuelle Nummern, die über ein VoIP-System laufen, könnten gehackt werden und sind deshalb nicht sicher. Weiterhin heißt es, dass die SMS „deprecated“ (es ist noch zulässig, aber ein Auslaufmodell) ist und in späteren Fassungen nicht mehr erlaubt sein wird.

Apple bietet verschiedene Möglichkeiten für die 2FA an. Man kann einen Code auf ein anderes Apple-Gerät versenden lassen, einen automatischen Anruf auf eine vertrauenswürdige Telefonnummer veranlassen oder eine SMS verschicken lassen. Die 2FA dürfte spätestens mit macOS Sierra und watchOS 3 einen stärkeren Zulauf erfahren, denn mit diesen Versionen wird es möglich sein, den Computer mit der Apple Watch (statt einem Passwort) zu entsperren. Dafür ist aber eine eingeschaltete 2FA notwendig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

An diesen Tagen fand der Verkaufsstart der bisherigen iPhone-Modelle statt

So langsam aber sicher nähern wir uns dem iPhone 7. Dabei geht es nicht nur um das Design und neue Funktionen, wir fragen uns auch, wann das iPhone 7 präsentiert wird und wann der iPhone 7 Verkaufsstart stattfindet. Am vergangenen Wochenende kursierten die ersten Termine umher.

iphone_verkaufsstart_original_bis_iphone6s

Evan Blass, besser bekannt als @evleak nannte die Woche ab dem 12. September als die Woche des Releases. Gemeint war jedoch nicht die iPhone 7 Keynote, sondern der Verkaufsstart. Dieser soll am 16. September stattfinden.

Wann gingen die bisherigen iPhone Modelle in den Verkauf?

Blicken wir in die Vergangenheit und auf die bisherigen iPhone Termine. Wann wurde ein neues iPhone präsentiert? Konnte man dieses vorbestellen? Wann fand der eigentliche Verkaufsstart statt? Zac Hall hat die Termine zusammengetragen.

So wurde das Original iPhone am 09.01.2007 vorgestellt, der Verkaufsstart (nur in den USA) fang am 29.06.2007 statt. Eine Vorbestellmöglichkeit gab es nicht. In den Jahren darauf wurde das jeweilige iPhone (iPhone 3G, iPhone 3GS und iPhone 4) jeweils im Juni vorgestellt, kurz darauf erfolgte der Verkaufsstart.

Seit dem iPhone 4S stellt Apple das jeweilige iPhone Flaggschiff im Herbst eines jeden Jahres vor. Seit dem iPhone 4 lassen sich die Geräte (mit Ausnahme des iPhone 5S) auch vorbestellen. Dies ist in der Regel eine oder zwei Wochen vor dem iPhone Verkaufsstart möglich. Nun warten wir auf das iPhone 7 (iPhone 2016) und müssen uns vermutlich noch rund sechs Wochen gedulden.

Bitte beachtet bei der eingebundenen Tabelle, dass die Amerikaner beim Datum den Tag und den Monat „andersherum“ darstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Power Hover“ rast erstmals kostenlos durch den AppStore

„Power Hover“ rast erstmals kostenlos durch den AppStore

Zum ersten Mal seit dem Release im Dezember 2015 könnt ihr das rasante iOS-Game Power Hover (AppStore) für lau aus dem AppStore laden. Na wenn das mal nicht Apples Gratis-App der Woche wird…

Die normalerweise zwischen 2,99€ und 3,99€ teure Universal-App war bereits häufiger für nur 99 Cent im Angebot. Komplett ksotenlos laden konntet ihr sie bisher aber noch nie. Nun ist es endlich soweit und die Universal-App kann für lau den Weg auf eure iPhones und iPads finden. Wer Lust auf rasante und durchaus anspruchvollere Spiele hat und Power Hover (AppStore) noch nicht installiert hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.
Power Hover iOS
In zahlreichen Level (und Endlos-Modi) rast ihr mit einem Roboter auf einem Hoverboard durch minimalistisch gestaltete, aber abwechslungsreiche und schön anzuschauende Welten voller Hindernisse, Tunnel, Halfpipes und Co.

Gute Reaktionen sind gefragt

Durch geschicktes und spektakuläres Fahren gilt es nicht nur heil das Ziel zu erreichen, sondern unterwegs auch noch möglichst alle verteilten Batterien für eine 3-Sterne-Wertung zu sammeln. Das ist aber wahrlich nicht so einfach, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.
Power Hover iOS
Übrigens: vor zwei Wochen hat das Spiel auch ein weiteres Update mit einer neuen Herausforderung und einem neuen In-App-Kauf erhalten, mit dem ihr alle Level freischalten könnt. Falls ihr bei einem Level festhängt, eine praktische Möglichkeit, um im Spiel weiter voranzuschreiten. Natürlich kann das Spiel aber auch weiterhin komplett ohne weitere Kosten gespielt werden.

Der Beitrag „Power Hover“ rast erstmals kostenlos durch den AppStore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Smartwatch-Markt bricht ein

Apple Watch

Im zweiten Quartal sind die Verkäufe von Computer-Uhren erstmals global zurückgegangen, einer IDC-Schätzung zufolge um über 30 Prozent. Die Apple Watch bleibt Marktführer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt: Aukey-Lightning-Kabel bei Amazon für vier Euro

Rabatt: Wer derzeit auf der Suche nach einem gut einen Meter langen Lightning-Kabel ist, sollte einmal bei Amazon vorbeischauen. Prime-Mitglieder bekommen das von Apple zertifizierte AUKEY Lightning-Kabel mit einem Gutscheincode günstiger.

Bildschirmfoto 2016-07-26 um 14.33.08

Alles was ihr dazu machen müsst, ist folgenden Gutscheincode beim Bestellvorgang einzugeben:

7XVQ4WEC

Regulär kostet das Kabel in blau, gelb und grün 7,99 Euro. Prime-Mitglieder zahlen mit dem Gutschein letztendlich aber nur 3,99 Euro. Bei der pinken Version, die eigentlich 6,79 Euro kostet, zahlt ihr nur 2,79 Euro. Wer auf die grellen Farben steht, für den dürfte sich das Angebot damit wirklich lohnen: Hier gehts entlang.

Update 15:00 Uhr: Pink ist leider ausverkauft!

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D-Bilder-App Seene wird eingestellt

Seene

Die iOS- und Android-App Seene wird nicht länger angeboten. Sie fertigte mit gängigen Smartphone-Kameras 3D-Aufnahmen von Objekten an, Nutzer können erstellte Bilder vorübergehend exportieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB-Stick im Patronenhülsen-Design

Gadget-Tipp: USB-Stick im Patronenhülsen-Design ab 2.83 € inkl. Versand (aus China)

Origineller USB-Stick mit Kapazitäten von 4 bis 32 GB.

Leider nur USB 2.0, aber in den letzten Jahren hat das ja auch noch gereicht.

Auf jeden Fall den einen oder anderen Schmunzler wert...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Gerücht: Apple erwägt angeblich Einbau von Iris-Scanner ins iPhone

Apple soll an einem Iris-Scanner für das iPhone zur Verbesserung der Sicherheit arbeiten. Das schreibt das Online-Magazin DigiTimes unter Berufung auf informierte Kreise. Demnach erwäge Apple den Einsatz eines Iris-Sensors in iPhones ab dem Jahr 2018.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go verbucht 75 Millionen Downloads

Pokémon Go verbucht 75 Millionen Downloads

Innerhalb von knapp drei Wochen wurde das Smartphone-Spiel laut Analysten 75 Millionen Mal heruntergeladen. Derweil verraten Entwickler weitere Pläne für das Spiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Headspace: Apple bewirbt englischsprachige Meditations-App mit integriertem Abo-Modell

„Harry Potter“-Darstellerin Emma Watson soll bereits auf Headspace schwören, und auch Apple zeigt sich aktuell begeistert von der Anwendung.

Headspace 1 Headspace 2 Headspace 3 Headspace 4

Headspace (App Store-Link) steht bereits seit mehreren Jahren im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort kostenlos auf das iPhone heruntergeladen werden. Für die Installation der Anwendung sollte man neben iOS 8.0 oder neuer auch über etwa 67 MB an freiem Speicherplatz auf dem iDevice verfügen. Auf eine deutschsprachige Lokalisierung muss bisher weiterhin verzichtet werden, die Meditationen werden in englischer Sprache ausgegeben.

Headspace wird aktuell von Apple in der hauseigenen Kategorie „Diese Woche angesagt“ im App Store beworben und bietet dem Nutzer die Möglichkeit, in kleinen Meditations-Sessions von 10 Minuten pro Tag für 10 Tage lang ein angenehmeres Kopfgefühl, sowie gesteigerte Konzentration und Aufmerksamkeit zu erreichen. Damit entfernt sich die App deutlich von anderen Angeboten, bei denen oft ein esoterischer Hauch mitschwingt.

Frisches, modernes Layout in Headspace

Um jeglichem esoterischen Charakter vorzubeugen, haben sich die Macher von Headspace für ein sehr frisches, modernes Layout entschieden, und sogar eine kleine soziale Komponente eingebaut: Man kann sogenannte „Buddies“, also Freunde hinzufügen und ihrem Meditations-Fortschritt zusehen, ebenso wie ein paar positive Gedanken senden. Die Meditationen selbst werden von „Guru“ Andy Puddicombe mit ruhiger Stimme vorgetragen, um Konzentration zu schärfen, die Atmung zu verbessern und Stress abzubauen.

Im Verlauf der Zeit wurde Headspace auch an technische Neuerungen im Apple-Universum angepasst – so gibt es mittlerweile eine Möglichkeit, zwei Kurzmeditationen, „SOS“ und „Touch“, auf der Apple Watch durchzuführen. Um allerdings alle Inhalte von Headspace dauerhaft nutzen zu können, wird ein kostenpflichtiges Abo notwendig, das mit 12,99 Euro/Monat bzw. 94,99 Euro/Jahr zu Buche schlägt. Wer sich für immer an das Meditations- und Achtsamkeits-Portal binden will, zahlt schlappe einmalige 399,99 Euro für ein lebenslanges Abonnement.

WP-Appbox: Headspace - Guided meditation and mindfulness techniques (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Headspace: Apple bewirbt englischsprachige Meditations-App mit integriertem Abo-Modell erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 26.7.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: Klassische Tastatur (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DotPass Passwords (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: ShadowBoxer+ (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Skram - Electronic Music Maker (Kostenlos*, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Compass Zen PRO - Minimalist compass with altimeter, speedometer, and more (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 07 26 um 08 41 34

Spiele

WP-Appbox: Don't Run With a Plasma Sword (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Rush Galaxy (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Rio 2016 (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt im Angebot: Lightning-Ladestation von Belkin und 4-Euro-Lightning-Kabel von Aukey

Aukey Lightning KabelDie Lightning-Ladestationen von Belkin haben wir hier schon ab und an mal erwähnt. Bei uns verrichtet das mit einem höhenverstellbaren Lightning-Stecker ausgestattete und auch mit dem iPad kompatible Express-Dock seit dem iPhone 5 gute Dienste. Das etwas einfachere Sync-/Lade-Dock verzichtet auf Höhenverstellung und iPad-Kompatibilität und ist heute für begrenzte Zeit zum Sonderpreis erhältlich. Das Belkin-Dock […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Updates: Wenn sich Entwickler den Changelog sparen

Was haben die Apps von Youtube, Facebook, Pinterest und Dropbox gemeinsam? Richtig, einen nichtssagenden Update-Text bei Aktualisierungen. Viele Nutzer stört das gewaltig.

image

image

Es hat sich bei den größeren Unternehmen inzwischen schon eingebürgert: Jede Woche oder alle zwei Wochen erscheint ein App-Update mit der immer gleichen Beschreibung. Ohne konkrete Informationen im Beipackzettel wünschen die Entwickler am liebsten, dass ihr gedankenlos die automatischen Updates anschaltet und alle Neuerungen ohne Widerrede auf euer iPhone oder iPad ladet.

Früher war das mal anders: Man hat sich die Release-Notes durchgelesen und für sich abgewogen, ob das Update sinnvoll ist oder man es lieber lässt. Damals waren die Aktualisierungen auch noch etwas Besonderes, Nutzer haben sich gefreut, wenn eine neue Version im App Store eingetroffen ist, hastig auf die Update-Beschreibung geschaut, um zu sehen, was neu ist. Das hat sich allerdings geändert: Etliche Versionssprünge am Tag lassen den User abstumpfen – schuld daran ist unter anderem eben jene Regelmäßigkeit, die die großen Unternehmen an den Tag legen.

Facebook war Vorreiter.

Facebook und der Messenger haben es zu Beginn vorgemacht, andere Apps sind auf den Zug aufgesprungen. Doch warum geben sich die Unternehmen bei den Beschreibungen keine Mühe? Selbst wenn es sich um einfache Fehlerbehebungen handelt, von denen intern mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Changelog geführt wird, könnte man diese doch an die Nutzer kommunizieren. Die Entwickler des Team-Kommunikationsdienstes Slack machen das, wenn auch nur in der englischsprachigen Fassung beispielsweise sehr löblich:

image

Der Nutzer kann sich ein klares Bild von dem machen, was ihn in der neuen Version erwartet und kann sich sogar über die Behebung des Fehlers freuen, der ihn die ganze Zeit genervt hat. Ein solcher Beipackzettel wie bei Slack (und vielen anderen Apps) löst deutlich positivere Gefühle beim User aus.

Widerstand wächst.

Kein Wunder also, dass es die meisten Nutzer satt haben, dass immer wieder wenig aussagekräftige Updates eingespielt werden. In unserer jüngst durchgeführten Facebook-Umfrage ist die Meinung eindeutig. Fast alle von euch äußerten ihren Unmut über die Praktiken. Und auch im App-Store zeichnet sich ein Trend ab: Beharrliche Nutzer lassen sich nicht davon abhalten, dass mit jedem Update alle Rezensionen gelöscht werden, und bewerten Apps, wie den Facebook Messenger jedes Mal aufs Neue (zum Vergrößern aufs Bild tippen):

image

image

image

image

Wir haben versucht, einige Entwickler auf die Hintergründe anzusprechen. Warum gibt es keinen Changelog? Erhöht das die Update-Zahlen? Was sagen die Macher zu den Reaktionen? Bislang haben wir von den Pressestellen jeweils seit einer Woche kein Statement bekommen.

Von vertrauten Personen bei Facebook haben wir allerdings einen möglichen Grund vernehmen können, der zumindest das Vorgehen des blauen Riesen in Teilen erklären könnte. Wenn neue Funktionen ausgerollt werden, dann geschieht dies schrittweise. Das Update würde, bestätigt der Insider, die technische Grundlage bilden, sodass infolge dessen die Tests und auch der Release stattfinden können. Dass Facebook die Funktionen nicht erst fertig machen könne, um sie dann zu testen und anschließend mit einer Ankündigung im Changelog zu veröffentlichen, habe mit der internen Arbeitsweise zu tun, meint die Quelle, ohne genauer darauf eingehen zu wollen. Die Nutzer jedenfalls sind davon alles andere als erfreut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Bereits über 75 Millionen Downloads

Pokémon GO soll bereits über 75 Millionen Downloads weltweit erreicht haben.

Von Entwickler Niantec gibt es noch keine offizielle Bestätigung. Das Analyse-Unternehmen Sensor Tower hat die 75 Millionen Downloads aufgrund eigener Berechnungen auf iOS und im Google Play Store ermittelt.

Pokemon Go Logo

Potential nach oben gibt es weiterhin: Bisher wurde Pokémon GO nur in 32 von 100 möglichen Ländern an den Start gebracht. Laut den Berechnungen von Sensor Tower hat das Spiel am Wochenende im Google Play Store die Marke von 50 Millionen Downloads im Google Play Store überschritten, nur 19 Tage nach dem Start.

Pokémon GO hängt andere Blockbuster ab

Zum Vergleich werfen die Statistiker einen Blick auf andere App-Blockbuster: Color Switch benötigte 77 Tage für 50 Millionen Downloads, Slither.io 81 Tage und Candy Crush Jelly Saga sogar 112 Tage bis zur 50-Mio-Marke. Pokémon GO steht weltweit weiterhin auf Platz 1 der App-Charts.

China hätte noch großes Potential, aber…

Mit einem Launch in China hätte Pokémon GO noch deutlich mehr Download-Potential. Das Problem: Der Start im Reich der Mitte ist ungewiss, da die staatlichen Behörden die Nutzung von ortsbasierten Daten auf Mobilgeräten limitieren. Die genaue Ortung des Users ist aber eine wichtige Voraussetzung, um das Game überhaupt erst nutzen zu können.

Pokémon GO Pokémon GO
(1994)
Gratis (universal, 105 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Diese Smartphone-Entwicklung wäre bitter notwendig

Die Akkulaufzeit der meisten Smartphones beträgt bei durchschnittlicher Nutzung rund einen Tag. Die meisten Nutzer sind damit zufrieden, weshalb die Hersteller auch keinen Grund haben, dies zu ändern. Das dürfte nun aber vorbei sein. Denn Pokémon GO wird dafür sorgen, dass die Hersteller die Akkulaufzeit deutlich verbessern müssen – und das ist auch aus anderen Gründen bitter notwendig.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Die Wahlkämpferin

Die Wahlkämpferin
David Gordon Green

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Drama

Ein in den Umfragen überaus schlecht abschneidender Anwärter auf das Amt des bolivianischen Präsidenten heuert ein absolutes Spitzenteam aus den USA an, das von der stark verunsicherten, aber dennoch brillanten Strategin „Calamity“ Jane Bodine (Bullock) geleitet wird. Sie hatte sich nach einem Skandal, der sie zutiefst erschüttert hatte, zurückgezogen. Jetzt wird sie jedoch durch die Chance angelockt, ihren beruflichen Erzfeind Pat Candy (Thornton) zu schlagen, der die Opposition betreut. Aber als sich Candy jede Schwäche – innerhalb und außerhalb der Kampagne – zu Nutze macht, fällt Jane in eine persönliche Krise, die genau so intensiv ist wie die, die ihr Team landesweit für die Kampagne nutzt. Mit Drama, Geschwindigkeit und Satire stellt „Die Wahlkämpferin“ die zynischen Machenschaften und privaten Kämpfe von politischen Consultants bloß, denen nichts heilig ist und für die einzig und allein der Sieg zählt.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es drei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Corel AfterShot Pro 3.0.0.148 - $79.99



Corel AfterShot Pro 3 is up to 4x faster than Adobe Lightroom (based on a batch export workflow, using Lightroom CC 2015.5). It's the photo editor that reveals your true creative potential and frees you: from high costs, from endless subscriptions, from hours spent editing at your computer. Import, process, and output faster, and get back behind the camera where you belong--with AfterShot Pro 3.

Features
  • Simple photo management - Sort, organize and view all your photos in one place, quickly and easily with flexible file management options--no importing required.
  • Ultra-fast workflow - Experience dramatically faster loading, selecting, editing and output with the world's fastest RAW conversion software, featuring performance that's up to 4x faster than Adobe Lightroom.
  • Powerful batch processing - Edit and perfect one or thousands of photos with powerful batch processing controls and presets that let you quickly bring out the best in every image.
  • Send your photos from AfterShot to Photoshop with just a click - AfterShot Pro integrates well with Photoshop. With AfterShot Pro as your batch-photo processor and image manager, you can quickly process your RAW photos. Then, when you're ready for more detailed editing, simply click the "Edit with External Editor" button to export in TIF directly to PhotoShop.


Version 3.0.0.148:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightning-Kabel: MFi zertifiziert ab 2,79 Euro in 1 Meter

Wer auf der Suche nach einem 1 m Lightning-Kabel ist, sollte den Aukey-Rabatt nutzen.

„Beim Kauf von mindestens 1 qualifizierten Artikel aus dem Angebot von AukeyMall können Sie EUR 4,00 sparen. Geben Sie den Code 7XVQ4WEC an der Kasse ein“, teilt Aukey mit.

Normalerweise kostet eines der MFi-zertifizierten Kabel 7,99 Euro in blau, gelb und grün. Bedeutet: Prime-Mitglieder zahlen für ihr Kabel nach Wahl 3,99 Euro. Wer beim pinken Kabel zugreift (regulärer Preis 6,79 Euro), zahlt nur 2,79 Euro.

Bei Interesse solltet Ihr schnell sein: Die Aktion dauert nur solange der Vorrat reicht.

aukey bunt lightningkabel


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Corel AfterShot 3.0.0.148 - $49.99



Corel AfterShot 3 lets you turn your passion for photography into unforgettable photos--without spending hours at the computer. It's the simple, affordable way to quickly learn professional-grade photo editing. Make easy corrections and enhancements, and apply adjustments to one or thousands of photos at once with batch processing tools.

Features
  • Simple photo management - Sort, organize and view all your photos in one place, quickly and easily with flexible file management options--no importing required.
  • Time-saving workflow - Speed through loading, selecting, editing and output with an easy-to-use workflow perfect for students and aspiring photographers.
  • Powerful batch processing - Edit and perfect one or thousands of photos with powerful batch processing controls and presets that let you quickly bring out the best in every image.


Version 3.0.0.148:
  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt mögliches iPhone 7 in drei Farben

Auf dem französischen Blog nowhereelse.fr ist erneut ein Video zu sehen, das das angebliche iPhone 7 in der 4,7 Zoll Variante zeigt. Zu sehen sind drei Geräte in den Farben Space Black, Roségold und Gold. Außerdem ist ganz kurz auch der Rumpf einer Apple Watch zu sehen.

Viel neues ergibt sich auch aus diesem Video nicht. Dennoch sind die Aufnahmen etwas ausführlicher und der Ersteller hat sich ein wenig mehr Mühe beim Abfilmen gegeben. Deutlich erkennbar sind die neuen Antennenstreifen. Am...

Video zeigt mögliches iPhone 7 in drei Farben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Google Maps, Google Streetview und YouTube

Gleich drei neue Updates hat Google gestern im App Store platziert. Ab sofort lassen sich Updates zu Google Maps, Google Streetview und YouTube herunterladen. Alle drei Aktualisierungen halten ein paar kleinere Verbsserungen bereit.

Google Maps

google_maps_421_optik

Starten wir mit der Karten-Applikation Google Maps. Diese kann ab sofort in Version 4.21.0 heruntergeladen werden. Neben den Fehlerkorrekturen führen die Entwickler die Neuerung auf, dass ihr mehrere Ziele zur Route hinzufügen und Wegbeschreibungen abrufen könnt. Nachdem ihr die Navigation gestartet habt, könnt ihr über das Lupensymbol entsprechende Zwischenziele definieren.

Im Google Maps Blog gehen die Entwickler noch auf die optische Änderungen innerhalb der Kartendarstellung ein. Die Darstellung wurde „entrümpelt“ und wirkt nun aufgeräumter. Nutzern sollen die wichtigen Dinge schneller ins Auge springen. Zudem hat man „Areas of Interest“ und somit Gebiete eingeführt, die besonders häufig von Personen besucht werden. Diese werden als gelbe Fläche in der Karte dargestellt.

Google Street View

Auch Street View liegt in einer neuen Version vor, so dass ab sofort Google Street View 2.3.0 geladen werden kann. Bei diesem Update dreht es sich in erster Linie um 360 Grad Fotos und so heißt es in den Release-Notes

  • Hast du fünfzig 360°-Fotos veröffentlicht? Du wirst dann zu Local Guides eingeladen und als zertifizierter Profi gelistet.
  • Du kannst jetzt die Rechte an deinen von Google Maps genehmigten 360°-Fotos an andere übertragen.
  • Viele Funktionsverbesserungen und Fehlerkorrekturen

YouTube

YouTube 11.28 kann ab sofort aus dem App Store geladen werden. Hierbei sind die Entwickler jedoch besonders wortkarg und es heißt schlicht und einfach, dass Fehler behoben und Stabilitätsverbesserungen vorgenommen wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerichtsbeschluss: Verdächtiger muss iPhone entsperren

Ein Gericht hat einen Texaner dazu aufgefordert, sein iPhone zu entsperren.

Der Beschuldigte soll minderjährige Mädchen als Prostituierte beschäftigt haben. Da das Gericht Beweise auf seinem iPhone vermutete, musste das Gerät entsperrt werden. Durch die Touch-ID-Sicherung war den Polizeibehörden der Zugriff nicht möglich.

iPad mini 4 TouchID

Gericht fordert Entsperrung per TouchID

Aus diesem Grund wurde ein Gerichts-Beschluss erwirkt, der den Verdächtigen aufforderte, das Smartphone mit seinem Finger  zu entsperren. Rechtlich gesehen ist das legal, da es sich dabei nicht um ein Passwort handelt, bei dem eine Herausgabe nicht erzwungen werden darf, wie 9to5Mac berichtet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones werden zum Haushaltshelfer

Waschmaschine, Heizung oder Rollläden einfach mit einem Wisch auf dem Smartphone bedienen – das könnte schon bald in deutschen Haushalten verbreitet sein, wie eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt. Demnach sagen gut 28 Prozent der Smartphone-Nutzer: ich kann mir vorstellen, meine Haushaltsgeräte bzw.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rio 2016: Offizielle App der Olympischen Spiele ist noch ausbaufähig

In gut einer Woche starten die Olympischen Spiele in Rio. Wir haben bereits einen Blick auf die offiziell App für iPhone und iPad geworfen.

Rio 2016

Bereits bei einem Blick in den App Store wird deutlich: Rio 2016 (App Store-Link) scheint die breite Masse derzeit noch nicht begeistern zu können, denn die durchschnittliche Bewertung liegt bei nur zwei Sternen. Und das leider nicht völlig zu unrecht, denn auch wir finden, dass die offizielle App für die Olympischen Spiele definitiv noch ausbaufähig ist.

Damit meinen wir gar nicht unbedingt die Tatsache, dass die kostenlos erhältliche Universal-App nur auf Portugiesisch und Englisch verfügbar ist, sondern viel mehr den sehr unübersichtlichen Aufbau und die zum Teil sehr lückenhaften Informationen. So gibt es beispielsweise keinen richtigen Zeitplan, sondern nur eine Übersicht, an welchem Tag Entscheidungen in den einzelnen Sportarten anstehen.

Wer dagegen wissen möchte, was an einem bestimmten Tag passiert oder zu welchem Zeitpunkt eine bestimmte Entscheidung ansteht, wird in der Rio-App nicht fündig. Auch Informationen wie einen Medaillenspiegel oder Daten zu einzelnen Sportlern scheint es in der offiziellen App der Olympischen Spiele nicht zu geben.

Momentan haben wir noch ein wenig Hoffnung: Auf der Startseite der App wird aktuell der Fackellauf begleitet. Hoffentlich liefert die App zum Start der Spiele direkt auf der Startseite tagesaktuelle Informationen.

WP-Appbox: Rio 2016 (Kostenlos, App Store) →

Rio 2016: Gibt es Alternativen im App Store?

Wenn man im App Store nach Rio 2016 sucht, sieht es aktuell leider relativ mau aus. Mit einer Gratis-App kann man sich immerhin einen umfangreichen Kalender auf iPhone und iPad laden, die offizielle App des Olympischen Komitees ist dagegen noch auf dem Stand der Winterspiele 2014 und leitet beim Start lediglich auf eine Webseite weiter – nicht mehr als ein schlechter Scherz. Es bleibt nur zu hoffen, dass beispielsweise die Sportschau einen brauchbaren Olympia-Bereich in ihre App einbaut.

WP-Appbox: Brasilien-Spiele 2016: Zeitplan & Uhrzeiten der Rio Sommersportveranstaltung (Kostenlos, App Store) →


WP-Appbox: SPORTSCHAU (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Rio 2016: Offizielle App der Olympischen Spiele ist noch ausbaufähig erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D World Creator

Blox 3D World Creator können Kinder zu schaffen schöne Welten mit einfachen Wasserhähne, von riesigen Windmühlen auf schroffen Burgen und einsamen Inseln voller Leben.
In Tieren, Menschen und Vögel, die herumlaufen und interagieren zu beobachten, Ihre Welt zum Leben erweckt!
* Entwickelt, um die Kreativität der Kinder mit Stunden der Welt Gebäude Spaß zu entwickeln.
* Die Welten kann so einfach wie eine einsame Insel oder pulsierenden Stadt sein … Himmel ist die Grenze.
* Kontrollieren Sie die Beleuchtung an der Tageszeit oder die Einstellung mit der Nacht, Tag und Wasser-Umgebungen ändern.
* No Sounds, Riefen oder virtuelle Währung …. just pure kreativen Spaß.
* Animierte Tiere, Windmühlen und Menschen herumlaufen und Interaktion macht eine erstaunliche Miniaturwelt.
* Sagen Sie Ihre Weltschöpfung Videos auf YouTube, Facebook und Twitter.

WP-Appbox: Blox 3D World Creator (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Q3/2016: Die wichtigsten Eckdaten zu Apples Quartalszahlen

ZahlenApples Quartalszahlen stehen an. Mit Spannung erwartet, wird Cupertino heute die Umsatz-Ergebnisse des dritten Quartals im Geschäftsjahr 2016 bekanntgeben (also die für April, Mai und Juni) und damit die ersten Zahlen nach dem Negativ-Quartal vom zurückliegenden April ausgeben. Wir erinnern uns: Im zweiten Fiskal-Quartal 2016 konnte Apple nur noch 51 Millionen iPhone-Einheiten verkaufen – 393 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sly Hikers: in diesem Highscore-Game müsst ihr aufpassen, wo ihr hintretet

Das in der vergangenen Woche im AppStore erschienene Sly Hikers (AppStore) von Spil Games ist ein kleines Highscore-Game, das sich durchaus etwas aus der Masse im AppStore hervorheben kann.

Nicht unbedingt beim Geschäftsmodell, denn auch diese Universal-App ist ein werbe- und IAP-finanzierter Gratis-Download. Aber beim Gameplay. Im Spiel steuert ihr ein mikroskopisch kleines Forscherpaar durch einen endlosen Pfad in einer gefährlichen Welt. Soweit noch nichts besonderes…
Sly Hikers iOS
Die beiden Figuren sind dabei untrennbar miteinander verbunden, bewegen sich immer abwechselnd Feld für Feld vorwärts. Hierbei überspringt quasi der hintere der beiden den vorderen und landet dann auf dem nächsten Feld – Bocksprung quasi. Es sei denn, dass ihr während des Sprunges ein- oder zweimal lauf das Display tappt, denn dann geht der Sprung ein oder zwei Felder weiter. Auf diese Weise gilt es nun, die vielen gefährlichen Felder mit den teuflischen Monstern zu überwinden.

Sprung für Sprung zum Highscore

Aber auch noch andere Dinge erwarten euch auf der Reise zum eigenen Highscore. Bei manchen Feldern wir die Spielrichtung umgedreht, andere stellen das Spiel auf den Kopf. Zudem könnt ihr manchmal auch Herzen einsammeln, die ihr dann wiederum zum Revivaln nach einem Fehler einsetzen könnt. Alternativ gibt es die Herzen auch per Werbevideo, per IAP und über das Erfüllen von Missionen. Und ihr könnt weitere Charkaterpärchen freischalten, die unterschiedliche Fähigkeiten udn Vorteile haben.
Sly Hikers iOS
Sly Hikers (AppStore) ist ein durchaus etwas anderes Highscore-Game, das kurzweilig zu unterhalten versteht. Durch die verschiedenen Möglichkeiten mit den Richtungswechseln und Co sind auch Elemente von Puzzle und Strategie im Spiel enthalten, um am Ende eine möglichst große Distanz zurückzulegen. Denn jedes überwundene Feld erhöht euren Score.

Der Beitrag Sly Hikers: in diesem Highscore-Game müsst ihr aufpassen, wo ihr hintretet erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute: Apple legt Quartalsbericht vor, Umsatz- und Gewinnrückgang erwartet

Wieder einmal steht Apple im Blickpunkt von Analysten und Anlegern: der kalifornische Computerkonzern wird am heutigen Abend die Zahlen des dritten Quartals des Geschäftsjahres 2016 veröffentlichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: 40 Millionen iPhones im letzten Quartal?

Apple Aktie Geld Quartalszahlen Quartalskonferenz Umsätze Thumb

Heute Abend legt Apple seine Quartalszahlen der letzten drei Monate vor. Die Erwartungen sind eher bescheiden.

Nachdem Apple im letzten Quartalsbericht erstmals schrumpfende Gewinne im iPhone-Geschäft verkünden musste, von dem Cupertino in steigendem Maße abhängig ist, sind die Erwartungen deutlich moderater geworden. Dazu trug Apple selbst bei, indem es für das laufende Jahr von geringeren Absatzzahlen beim iPhone sprach.

40 Millionen iPhones

Für die heute erwarteten Ergebnisse prognostizieren Analysten, dass Apple im ablaufenden Quartal rund 40 Millionen iPhones abgesetzt hat. 9,1 Millionen iPads könnten verkauft worden sein, sowie 4,4 Millionen Macs. Der Umsatz könnte um gut sieben Milliarden Dollar auf rund 42 Milliarden Dollar sinken.
Trostpflaster: Dieser Tage dürfte das milliardste iPhone über einen Ladentisch irgendwo auf der Welt gehen.

The post Märkte am Mittag: 40 Millionen iPhones im letzten Quartal? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Daran arbeitet das geheime Apple-Büro in Berlin

Dass Apple in Berlin eine geheime Einrichtung unterhält, wissen wir bereits seit einigen Monaten. Bisher war jedoch unklar, wofür dieses Büro oder Labor gedacht ist. Lange stand die Vermutung im Raum, dass es etwas mit dem Apple Car zu tun hat. Wie sich nun aber herausstellt, wird in Berlin Apples hauseigener Kartendienst massiv ausgebaut. Erste Früchte dieser Arbeit werden wir im Herbst zu sehen bekommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blick in die Augen – iPhone 8 bekommt Iris Scanner

Das iPhone 7 ist noch nicht mal hier, da beginnen schon erste Spekulationen rund ums iPhone 8 des Jahres 2018. Ob viele das diesjährige Upgrade derart langweilig finden, dass sie schon auf das übernächste iPhone schielen? Schwer zu sagen. Aber wenn das aktuelle Gerücht tatsächlich stimmt, dann dürfte Apple einige Asse im Ärmel fürs iPhone [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter startet Werbekampagne, um Twitter zu erklären

Shortnews: 9 von 10 Menschen, die Twitter als Marke kennen, wissen nicht, was Twitter eigentlich ist. Dies will das Unternehmen nun ändern und startet eine erste Werbekampagne zum Imageaufbau.

Bildschirmfoto 2016-07-26 um 12.28.47

Die kurzen Clips sollen erklären, wofür Twitter gedacht ist: Nämlich vorrangig als Plattform, die das Event in den Vordergrund stellt und kollektive Meinungen dazu auffängt. Laut dem Unternehmen denkt dagegen immer noch ein Großteil der Menschen, die Twitter nicht nutzen, es sei ein Soziales Netzwerk, das ähnlich wie Facebook agiert.

But what about the people who know the brand but don’t use Twitter? We asked lots of questions and two key themes emerged. First, most didn’t know or simply misunderstood what Twitter was for – many thought of Twitter primarily as a social network, a place to find and connect with friends and family members. Second, they thought if they wanted to use Twitter, they were “supposed to Tweet every day” and didn’t think they would have that much to say. We realized we had some explaining and clarifying to do!

Die nun lancierte Werbekampagne trägt den Namen „See What’s Happening“ und wird zunächst nur digital zu sehen sein. In den nächsten Wochen sollen weitere Video folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 soll bereits am 16. September im Handel sein

27724433060_9fd9f91430_b

Beim neuen iPhone 7 oder iPhone 6SE soll es laut neuesten Informationen ziemlich schnell gehen, was den Release betrifft. Jetzt wurde bekannt, dass die Vorstellung um den 12. September stattfinden soll und das iPhone bereits am 16. September im Handel verfügbar ist.

In Österreich wahrscheinlich Ende September/Anfang Oktober
In den vergangenen Jahren war das neue iPhone innerhalb von ein bis zwei Wochen nach der ersten Veröffentlichungswelle bei uns erhältlich. Sollte dies so bleiben, können wir damit rechnen, dass das iPhone 7 oder iPhone 6SE Ende September/Anfang Oktober bei erhältlich sein wird. Da der Andrang laut Analysten aber nicht so groß sein wird, werden sich auch die Lieferzeiten vermutlich in Grenzen halten. Wer also Anfang Oktober ein neues iPhone kaufen möchte, kann dies wahrscheinlich ohne große Verzögerungen tun.

32 GB-Modelle könnten dennoch knapp werden
Sollte Apple von seiner 16 GB Politik abweichen, könnte es durchaus sein, dass die 32 GB-Modelle sehr schnell ausverkauft sind, da viele Nutzer genau auf diese Modelle umsteigen könnten. Dies wird wahrscheinlich der einzige Engpass werden, den wir in diesem Jahr in Verbindung mit dem iPhone erleben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 26. Juli (4 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 12:21 Uhr – Sorry: Push-Fehler bei der App des Tages +++ Dickes Sorry für den dreifachen oder gar vierfachen Push der App des Tages – das war anders geplant und wird nicht wieder vorkommen. Bis unser Update fertig ist, bleibt der Push für die App des Tages erst einmal deaktiviert.
+++ 6:58 Uhr – Karten: Transit-Daten für San Diego & mehr +++ Die Transit-Daten in der Karten-App von Apple sind jetzt auch für San Diego, British Columbia, HHonolulu und Kansas City verfügbar.
+++ 6:56 Uhr – Apple Car: Bob Mansfield soll übernehmen +++ Der ehemalige Mac-Hardware-Chef Bob Mansfield ist seit 2012 im freiwilligen Ruhestand, wird jetzt aber in Verbindung mit dem Apple Car gebracht. Laut WSJ soll er für das Projekt wieder aktiv einsteigen.
+++ 6:53 Uhr – DHL: Lieferung in den Smart-Kofferraum +++ DHL kooperiert mit Smart. Ab Herbst 2016 können Smart-Besitzer Pakete auch in den Kofferraum des Autos liefern lassen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 26. Juli (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS 9 auf 86 Prozent aller iOS-Geräte installiert

Apple hat neue Zahlen zur Verbreitung von iOS-Versionen vorgelegt. Demnach läuft das seit September 2015 verfügbare Mobilbetriebssystem iOS 9 inzwischen auf ungefähr 86 Prozent aller iOS-Geräte. Etwa elf Prozent der iOS-Hardware wird laut Apple mit dem iOS 8 betrieben. Auf ältere Betriebssystemversionen entfallen ungefähr drei Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 zeigt GIFs besser an, warnt vor unsicherem WLAN

Auch Safari und die WLAN-Einstellungen werden in iOS 10 benutzerfreundlicher.

Das im Herbst erscheinende iOS 10 verbessert nahezu alle Bereiche von Apples mobilem Betriebssystem. Die Smartphone-Version von Safari ist da keine Ausnahme.

Wie das Blog WebKit hervorhebt, werden in iOS 10 dank veränderter Video-Einstellungen im Code GIF-Dateien, also animierte Bilder, besser und vor allem automatisch angezeigt.

iOS 10 deutsch

Bislang wurden GIFs wie Video-Dateien behandelt. Das bedeutete, dass sie weder automatisch abgespielt wurden, noch sich endlos wiederholten. Damit wurde aber jeglicher Reiz des bewegenden Bildtyps zerstört.

In iOS 10 wird jegliches GIF, das in eine Webseite eingebunden ist, automatisch, also ohne Wiedergabe-Button abgespielt.

iOS 10 warnt vor unsicheren Hotspots

Außerdem warnen die Einstellungen vom neuen iOS nach dem Verbinden mit öffentlichen WLAN-Hotspots vor möglichen Sicherheitsrisiken.

Ist der Hotspot unverschlüsselt, wird nach dem Login im Detail-Fenster über die WLAN-Verbindung eine Nachricht angezeigt. Diese weist auf die Gefahren von öffentlichen Datentransfer hin und empfiehlt die Verschlüsselung des Routers mit WPA2, wie Engadget berichtet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Iris-Scanner: Einführung Apple 2018 – Einführung Samsung 2016?

Iris-Scanner: Einführung Apple 2018 – Einführung Samsung 2016? auf apfeleimer.de

Einem Bericht der DigiTimes zufolge wird Apple erst 2018 einen Iris-Scanner in seine iPhone verbauen. Konkurrent Samsung könnte schon nächsten Monat sein neues Galaxy Note 7 mit dieser Technik auf [...]

Der Beitrag Iris-Scanner: Einführung Apple 2018 – Einführung Samsung 2016? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D City Creator

Erstellen Sie faszinierende Städte mit Gebäuden, Autos, Straßen und Menschen!
Blox 3D City können Kinder schaffen Städte und Gemeinden mit einfachen Armaturen, von der belebten U-Bahnen zu schläfrig Städte und regen fegte Plätzen.
In Autos, Lastwagen, Straßen und Menschen Ihre Welt lebendig zu beobachten.
Menschen in Gebäude gehen, Krimis jagen Räuber und Züge der Nacht tuckern durch.
Flugzeuge und Hubschrauber durchstreifen den Himmel wie Boote durch Wasser überfliegen.
* Entwickelt die Kreativität der Kinder mit Stunden der Stadt Gebäude Spaß zu entwickeln.
* Die Welten kann so einfach wie ein kleines Dorf oder pulsierenden Stadt … Himmel ist die Grenze sein.
Steuern Sie * das Wetter und Beleuchtung Tageszeit zu ändern oder Einstellung mit der Nacht, Tag und regen Umgebungen.
* Keine Geräusche, ablenkende Animationen oder virtuelle currency..just rein kreativen Spaß.
Basierend auf dem meistverkauften Apps Blox 3D-Welt und Blox 3D Junior, die zusammen mehr als 500.000 Mal seit dem letzten Jahr, Blox 3D City Creator heruntergeladen worden sind, ist der jüngste in einer Reihe, die in 17 verschiedenen Ländern auf Itunes gekennzeichnet worden ist.

WP-Appbox: Blox 3D City Creator (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spannung vor Apples Quartalszahlen

Apple-Logo

Am Dienstagabend gibt Apple seine aktuellen Finanzergebnisse bekannt. Erstmals wird das iPhone SE mitgezählt – und Analysten warten mit Interesse auf einen besonderen Meilenstein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufschnitt und Brot per WhatsApp: Neue Chat- und Einkaufsfunktionen

WhatsappFacebooks Kurznachrichtendienst WhatsApp lässt sich seit wenigen Stunden in Version 2.16.7 aus dem App Store laden und öffnet laufenden Konversationen nicht nur schneller, sondern scheint seinen Funktionsumfang leicht an das Vorbild des neuen iMessage-Dienstes in iOS 10 anzupassen. Große Einzel-Emojis: Standard in iOS 10 Wie Apples Messenger in der bevorstehenden Herbst-Aktualisierung stellt nun auch WhatsApp […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari in iOS 10 verbessert die Darstellung animierter GIFs

iOS 10 hät eine weitere Verbesserung bereit, die bis dato noch nicht publik war. Es geht um die Darstellung von animierten GIFs im Safari Browser. iOS 10 wurde Mitte Juni vorgstellt und mittlerweile hat Apple drei Beta-Versionen zur Verfügung gestellt. Nichtsdestotrotz tauchen immer noch Neuerungen im System auf.

safari_logo

iOS 10: GIF-Darstellung wird im Safari-Browser verbessert

Mit iOS 10 führt Apple Neuerungen rund um das Abspielen von animierten GIFs ein. Der ein oder andere wird es vielleicht in der Beta schon bemerkt haben. Für alle andern hält Apple Software-Ingenieur die Infos im WebKit Blog bereit.

Mit iOS 8 und iOS 9 ist es so, dass der Anwender zwingend auf ein GIF klicken muss, damit dieses abgespielt wird. Dies führte zum Teil zu einem frustrierenden Benutzererlebnis. Wurde das GIF angeklickt, wurde dies geladen und im Vollbild abgespielt. In iOS 10 vereinfach Apple das „Erlebnis“ rund um GIFs im Safari Browser.

Mit iOS 10 werden GIFs, die mit dem Autoplay-Attribut eingebunden wurden und kein Audio-Element beinhalten bzw. stummgeschaltet sind, automatisch abgespielt. Es muss also nicht mehr auf das GIF geklickt werden, bis dieses „animiert“ wird. Darüberhinaus können GIFs, die mit mit dem „Video playinline“ Element versehen sind auch direkt „inline“ abgespielt werden, so dass ein Video-Vollbildmodus nicht erforderlich ist.

Videos, die ein Audio-Element besitzen, werden automatisch angehalten und erfordern in jedem Fall eine Interaktion durch den Anwender. Dies soll verhindern, dass Werbevideos automatisch abgespielt werden. Autoplay-Videos werden übrigens nur abgespielt, wenn sie auf dem Display auch zu sehen sind. Solltet ihr weiterscrollen, stoppt das Video. Dies hilft dabei, den Akku zu schonen.

GIFs, die die neuen Videoelemente nutzen, sind kleiner, benötigen somit weniger Bandbreite und verbrauchen auch weniger Akku. Die Veränderungen werden ab Herbst mit der finalen Version von iOS 10 für Jedermann zur Verfügung stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blockbuster im Juli: "Wir sind die Neuen", "Bad Teacher" und "Die Akte Grand"

Die iTunes-Store-Promotion "Blockbuster im Juli" geht in die nächste Runde. Am heutigen Dienstag gibt es gleich drei Filme vergünstigt für je 3,99 Euro in HD-Qualität zum Kaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Iris-Scanner im iPhone 8?

Frau Blaue Augen

Aktuell macht ein neues Gerücht zum iPhone 8 die Runde: Angeblich plant Apple die Einführung eines Iris-Scanners. Aber wie wahrscheinlich ist das?

Plant Apple die Einführung eines weiteren biometrischen Authentifizierungsverfahrens? Die asiatische Digitimes behauptet genau das. Demnach könnte Cupertino im übernächsten iPhone einen Iris-Scanner einbauen. Diese Anmeldemethode wird schon von anderen Wettbewerbern erforscht, konnte sich bislang aber nicht am Markt etablieren. Das könnte sich ändern, wenn Samsung nächste Woche sein neues Galaxy Note vorstellt. Ob Apple dieser Technologie aber einen Platz im iPhone einräumt, steht dahin.

Wie sinnvoll ist ein Iris-Login?

Denn im Vergleich zum Entsperren via Fingerabdruck ist die Anmeldung via Iris noch nicht so ausgereift. Sie ist auf eine Kamera angewiesen, diese wiederum auf annehmbare Lichtverhältnisse. Alkohol kann das Ergebnis verfälschen, außerdem muss der Nutzer auf sein Handy schauen, während ein Entsperren mit dem Finger beim ersten Griff zum Smartphone möglich ist. Zwei biometrische Technologien in einem Smartphone sind zudem wohl eher unwahrscheinlich. Auch gilt die Digitimes nicht mehr als unbedingt treffsicher.
Was würdet ihr von einem Iris-Scanner statt oder zusätzlich zu Touch ID halten?

The post Gerücht: Iris-Scanner im iPhone 8? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So ändern Sie die Bildgröße mit der Vorschau-App

Das iPhone löst mittlerweile Bilder mit 12 Megapixeln beziehungsweise in 3.024 x 4.032 Pixeln auf. Nicht selten resultieren daraus erhöhte Dateigrößen. Bei Panoramen geht die Größe schnell in die 10 MB bis über 20 MB. Diese Größen sind für den Upload mit schwachen Internetverbindungen natürlich nur wenig geeignet. Mit der vorinstallierten Vorschau-App am Mac kann man beispielsweise über die Bildgröße die Dateigröße regulieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geschicklichkeits-Puzzle „Cubway“ wenige Tage nach Release bereits reduziert

Geschicklichkeits-Puzzle „Cubway“ wenige Tage nach Release bereits reduziert

Wir haben mal wieder einen Fall von extrem schnellem Preisverfall. Denn das erst in der vergangenen Woche im AppStore erschienene Cubway (AppStore) ist aktuell bereits zum halben Preis erhältlich.

Während die Universal-App zum Release in der vergangenen Woche noch 1,99€ gekostet hat, liegt der Preis seit dem heutigen Morgen nur noch bei 0,99€. Das ist natürlich toll für alle, die mit dem Download geliebäugelt haben oder gerade liebäugeln, aber noch nicht zugeschlagen haben. Grund zum Ärgern haben hingegen alle, die bereits den Download getätigt haben. Der frühe Vogel fängt halt doch nicht immer den (günstigsten) Wurm…
Cubway iOS
Cubway (AppStore) ist ein kleines Geschicklichkeits-Puzzle und laut Entwickler „eine Reise mit einer abstrakten Geschichte vom Lebenszyklus der Wiedergeburt.“ Letztendlich geht es aber darum, in 36 Level einen kleinen, roten Würfel vom linken zum rechten Bildschirmrand bugsieren. Die euch dabei den Weg versperrenden Hindernisse solltet ihr auf keinen Fall berühren, sondern mit Geschick, Timing und Reaktionsvermögen überwinden.

Mehr Infos zum Spiel findet ihr in unserer Spiele-Vorstellung vom vergangenen Donnerstag. Das Spiel ist einoptisch ansprechendes und relativ ungewöhnliches Geschicklichkeitsspiel, das uns recht gut gefallen hat. Bewertungen im AppStore hat Cubway (AppStore) noch keine erhalten…

Der Beitrag Geschicklichkeits-Puzzle „Cubway“ wenige Tage nach Release bereits reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MoneyWiz 2.3.10 - $49.99



MoneyWiz can simplify your financial life by keeping all your accounts, budgets and bills in one place, plus powerful reports, worldwide online banking, and instant sync between all your devices! That’s MoneyWiz - powerful and beautiful finance software.

Features
  • Accounts: Have all your accounts in one place. Arrange them in groups, give them icons and decide which accounts count towards your Net Worth. Choose from variety of accounts: Credit Card, Checking, Savings, Loan, Cash or Online Banking.
  • Budgets: Set up budgets and MoneyWiz will automatically monitor your transactions and assign them to the proper budgets. Envelope budgeting is also available.
  • Bills: Never forget a bill again! Browse all your bills in list or on calendar, see projections for any period with a single tap.
  • Worldwide Online Banking: Connect your online banking into MoneyWiz, and all transactions will be downloaded and categorized automatically. MoneyWiz will even set the proper payee! (* optional service, requires subscription)
  • Transactions Entry: Entering transactions has never been so powerful! Customize what fields you want to use, configure settings for each field, use the pull-down gesture to save a transaction. It makes transaction entry as fast as it can be!
  • Reports: Tons of reports will give you a perspective on your spendings and earnings, that you never had before! MoneyWiz also allows you to build custom reports based on what you want to know about your money.
  • Dashboard: The dashboard is the one place to get a quick overview of your finances. Fill it with multiple widgets which you can re-arrange and configure. See everything important in one screen.
  • Settings: Configure MoneyWiz to fit your needs. Enable currencies, manage categories, set layout of the transactions list, enable POS style amounts entry, configure bill reminders and so much more.
  • Protection: Protect your data with PIN. Set PIN timeout for maximum comfort and auto-erase on 10 times wrong PIN for maximum security. iOS version also offers TouchID integration for devices that support it.
  • Sync: Connect multiple devices with SYNCbits - the cloud sync that does everything automatically - from sync, to conflicts resolution. SYNCbits has banks level security and it’s completely free!
  • Sync: Coming from another software? MoneyWiz can import it! Be it a CSV, QIF, OFX, QFX or MT940 file, MoneyWiz can handle it all.

Note: This application contains in-app and/or external module purchases.



Version 2.3.10:
  • General bug fixes


  • OS X 10.8 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hillary 2016 iOS Game bietet digitalen „Wahlkampf-Support“

Hillary 2016 iOS Game bietet digitalen „Wahlkampf-Support“ auf apfeleimer.de

Der US-Präsidentschaftswahlkampf geht in die heiße Phase und es zeichnet sich immer mehr ab, dass es ein Rennen zwischen Trump und Clinton werden könnte. Außer die gute Hillary stolpert jetzt [...]

Der Beitrag Hillary 2016 iOS Game bietet digitalen „Wahlkampf-Support“ erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X: Bildschirmfotos ohne Schlagschatten erstellen

Terminal007Wer auf seinem Mac hin und wieder Bildschirmfotos laufender Programme anfertigt bzw. anfertigen muss, der wird die beiden wichtigen Tastenkürzel der Screenshot-Funktion bereits auswendig können. Mit CMD+Shift+3 lässt sich der ganze Monitor ablichten. Vorn: Screenshot mit Schatten | Hinten: Ohne Schatten Nach dem Druck auf CMD+Shift+4 versorgt euch OS X mit einem Fadenkreuz, das sowohl […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chicago: Polizei deckt großen Apple-Store-Einkaufs-Betrug auf

Chicago: Polizei deckt großen Apple-Store-Einkaufs-Betrug auf auf apfeleimer.de

Eine Gruppe von sechs New Yorkern wurde in Chicago festgenommen, nachdem diese versucht hatten, mit geklauten Kreditkarten eine ganze Reihe Apple-Produkte aus dem Deer Park Apple Store Chicago zu kaufen. [...]

Der Beitrag Chicago: Polizei deckt großen Apple-Store-Einkaufs-Betrug auf erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat ein geheimes Karten-Labor in Berlin

Apple Maps Berlin

Berlin – du Perle an der Spree! Geburtsstädte tausender Start-Ups und Hochburg für Technologie-Spezialisten wie den Kartenspezialisten Here oder jüngst sogar Apple. Die Berliner Zeitung berichtete gestern, unter Berufung auf Informanten, dass das kalifornische Unternehmen in Berlin ein geheimes Entwicklerbüro eingerichtet hat. Dort sollen zur Zeit mehr als ein Duzend erfahrene Programmierer, Karten-Spezialisten und Produkt-Manager an Apples Kartendienst Maps arbeiten. Damit korrigiert die Berliner Zeitung das manager magazin, welches einen Tag zuvor von rund zwei Duzend Mitarbeitern ausging und widerspricht früheren Medienberichten der FAZ, Apple würde in Berlin sogar ein eigenes Auto entwickeln.

Einen Großteil der Mitarbeiter soll Apple zuvor aggressiv vom Konkurrenten Here abgeworben haben, dessen Sitz in der Bundeshauptstadt liegt – darunter Programmierer von Routing-Algorythmen und Echtzeit-Karten. Here-Manager Chistof Hellmis gibt sich jedoch gelassen:

„Die Entwicklung von Kartentechnologie ist nichts, was Sie über Nacht lernen, selbst mit sehr guten Entwicklern. Letztlich spricht es für den Standort Berlin, wenn Apple aus dem Silicon Valley hier herkommt.“

Apple investiert – wie seine Konkurrenten – massiv in den Ausbau seines Kartenmaterials. Erst kürzlich hatte man im indischen Hyderabad ein Entwicklungszentrum für Karten mit rund 4.000 Mitarbeitern eröffnet. Karten sind nämlich nicht nur für Smartphone-Apps interessant, sondern auch für Fahrassistenzsysteme und selbstfahrende Autos von großer Bedeutung.

Apple Maps Berlin ÖPNV

Bei der Vorstellung des eigenen Kartendienstes im Jahr 2012 war dieser aber noch so fehlerhaft, dass sich Firmenchef Tim Cook bei Apples Kunden entschuldigten musste. Bei Fahrerassistenzsystemen oder Selbstfahrenden Autos könnte fehlerhaftes Kartenmaterial grausame Folgen haben. Das Apple unter dem Codenamen „Projekt Titan“ an einem eigenen Auto arbeitet, gilt inzwischen als offenes Geheimnis.
Das Berliner Team soll unter anderem die Navigation mit öffentlichen Verkehrsmitteln verbessern.

Auf Anfragen der Berliner Zeitung nahm Apple keine Stellung zum Standort Berlin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: WhatsApp mit großen Emojis & Zeichen-App Thoughts mit iCloud-Support

Zwei gute und praktische Applikationen wurde per Update verbessert: Der WhatsApp Messenger und die Zeichen-App Thoughts haben neue Funktionen im Gepäck.

whatsapp emoji

Der beliebte WhatsApp Messenger (App Store-Link) liegt seit wenigen Stunden in Version 2.16.7 zum Download bereit und bietet kleine Verbesserungen. So werden in Chats einzeln versendete Smileys ab sofort deutlich größer dargestellt – an die Ansicht muss ich mich erst gewöhnen, eine Option zur Deaktivierung gibt es nicht. Des Weiteren kann man jetzt während der Video-Aufnahme mit der klassischen Geste zoomen. Ebenso kann man ab sofort mehrere Chats gleichzeitig archivieren, löschen oder als gelesen markieren. Kleiner Zusatz: Die Chats sollen sich jetzt noch schneller öffnen.

Weiterhin ist WhatsApp der meistbenutzte Messenger, der Menschen verbindet. Auch wenn die Entwickler nicht immer sofort und schnellstmöglich gefragte Funktionen umsetzen, wird sich an der Vorherrschaft so schnell nichts ändern. WhatsApp ist weiterhin ein kostenloser Download für das iPhone, eine Version für das iPad ist nicht in Planung.

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

Mit Thoughts einfache Zeichnungen anfertigen

thoughts

Die Zeichen-App Thoughts (App Store-Link) haben wir im Mai dieses Jahres erstmals vorgestellt. Aktuell ist der Download wieder gratis zu haben und zudem werden alle angefertigten Zeichnungen ab sofort in der iCloud gespeichert. So hat man stets Zugriff auf die Daten, kann sie erneut öffnen oder einfach weiterverarbeiten.

Thoughts könnt einfacher nicht sein, bietet dafür aber auch sehr wenig Funktionen. Die App hilft dabei Ideen und Skizzen schnell und einfach digital festzuhalten. Ihr legt eine neue Datei an und könnt dann mit den verfügbaren Tools eure Ideen digital auf das Papier bringen. Zur Auswahl stehen lediglich ein Zeichenstift in neun verschiedenen Farben und ein Radiergummi. Werbung gibt es hier nicht, viele Extras ebenfalls nicht.

WP-Appbox: Thoughts — The forward thinking tool (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Updates: WhatsApp mit großen Emojis & Zeichen-App Thoughts mit iCloud-Support erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audio Notizbuch: Audiorecorder, Texteditor, und Farbkodiertes Hinweis Organizer

Audio Recorder, 2x-Wiedergabe und Texteditor.

Audio Notebook ist ideal für:
– Studenten: Um alle Ihre Vorlesungen aufzeichnen, und machen sich Notizen über alle Ihre Klassen,
– Professionals: Für jedes Treffen und Interviews
– Alle anderen: Um Ihre Gedanken und Ideen für alle Lebensprojekte zu erfassen.

WP-Appbox: Audio Notizbuch: Audiorecorder, Texteditor, und Farbkodiertes Hinweis Organizer (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 2018: Neben Retina-Display auch ein Retina-Scanner?

augenscanDie Gerüchteküche scheint sich den aktuellen Geräte-Prognosen anzupassen und versucht inzwischen nicht mehr die Features und Funktionen des anstehenden iPhone 7 vorherzusagen – hier gibt es bekanntermaßen nicht viel zu berichten – sondern weicht auf zukünftige iPhone-Generationen aus, die uns erst in zwei Jahren erreichen sollen. Seit 2014 Software-gestützte Iris-Erkennung auf dem iPhone So informiert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Armbänder zu den Olympischen Spielen

Apple-Watch-Olympic-edition Das negative zuerst: die Armbänder sind hier nicht käuflich zu erwerben. Passend zu den Olympischen Spielen welche bald in Rio beginnen werden, hat Apple 14 Nylon Armbänder für die Apple Watch entworfen. Die Armbänder gibt es in den Landesfarben der Länder USA, Südafrica, Mexico, Japan, Kanada, China, Brasilien, Frankreich, Neuseeland, Holland, Australien, Deutschland und Grossbritannien. Ein Armband gibts zu einem Preis von $49, nur in Brasilien.
Im August werden die speziellen Apple Watch Armbänder im Apple Store, VillageMall zu kaufen sein. Apple scheint die Sportler vorab mit Apple Watch Armbändern auszurüsten. So hat der Amerikanische Sportler Trayvon Bromell über Twitter seine Apple Watch mit US-Band gezeigt. Schade können diese Armbänder nicht weltweit im Apple Store gekauft werden. Ein passendes Band zu diesem Anlass würde sicherlich auch hier Anklang finden. Original article: Apple Watch Armbänder zu den Olympischen Spielen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt: Weiteres neues Angebot

Es gibt einen weiteren neuen Rabatt bei iTunes-Karten, der ab heute gilt.

Unsere Schweizer Leser dürfen sich freuen: Bastian (danke auch für den Screenshot) informiert uns darüber, dass die Kette Migros ab heute bis 8. August immerhin 10 Prozent Ersparnis bietet.

Gutschein an der Migros-Kasse vorlegen

Das Angebot gilt für den Kauf von Karten im Wert von 50 und 100 Franken. Die neuen Preise: 40 bzw. 90 Schweizer Franken. Wichtig: Ihr müsst den Gutschein aus dem Prospekt ausschneiden und an der Kasse vorzeigen.

Schweiz Migros 26.7. bis 8.8.2016 iTunes-Karten

In Deutschland bis zu 22 Prozent günstiger

In Deutschland sind die Konditionen diese Woche besser: Marktkauf, NP und Edeka geben Euch bis zum 30. Juli bis zu 22 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten.

Diese Vergünstigungen gelten für die 15-Euro-Karte (Ihr bezahlt im Aktionszeitraum 13,50 Euro), die 25-Euro-Karte (21,25 Euro) und die 50-Euro-Karte (39 Euro).

iTunes Karten 23Jul

iTunes-Karten bei Edeka, NP und Marktkauf reduziert

Zum Filialfinder für Marktkauf gelangt Ihr hier und bei Edeka werdet Ihr hier fündig. Fragt bitte immer vor dem Kauf an der Kasse, ob Eure Filiale auch mitmacht (danke, Andreas, Daniel und Bernd).


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Bluetooth-Lautsprecher, Apple Watch & iPhone Dock, Actioncam, MacBook Air Hülle, ext. Smartphone-Akkus und mehr

Weiter geht es mit neuen Amazon Blitzangeboten. Amazon hat sich zahlreiche Produkte aus den verschiedenen Produktkatgorien (z.B. Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport) rausgesucht und stellt diese zu reduzierten Preisen in den Mittelpunkt. Für jeden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein.

amazon260716

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

06:45 Uhr

06:55 Uhr

07:15 Uhr

07:50 Uhr

09:50 Uhr

10:30 Uhr

13:00 Uhr

14:30 Uhr

15:05 Uhr

15:40 Uhr

18:05 Uhr

18:25 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So schützen Sie Ihre Notizen am Mac mit unterschiedlichen Passwörtern

Seit iOS 9.3 und OS X 10.11.4 können Notizen mit einem zusätzlichem Passwort geschützt werden. Dieses ist unabhängig vom Passwort der Apple-ID und dem Gerätepasswort. Somit wird eine weitere Sicherheitsebene hinzugefügt. Mit einem kleinen Trick kann man einzelne Notizen mit separaten Passwörtern versehen. Wir möchten Ihnen zeigen, wie das genau funktioniert und was dabei zu beachten ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Google wollte Yahoo kaufen

Download-the-Official-Yahoo-App-for-iPhone-5-2

Nachdem nun bekannt geworden ist, dass Verizon für knapp 5 Milliarden US-Dollar den einstigen Suchmaschinen-Giganten Yahoo aufgekauft hat, wurde nun bekannt, dass Google auch in dem Kampf rund um Yahoo involviert war. Anscheinend hat man aber sehr schnell bemerkt, dass Verizon ein viel höheres Interesse an Yahoo hat als Google und Verizon gewann den Bieterkampf. Doch viele böse Zungen behaupten jetzt schon, dass Verizon nicht 5 Milliarden investiert hat, sondern das Geld eher in den Sand setzte.

Was hat man mit Yahoo vor?
Diese Frage ist relativ einfach zu beantworten: Verizon hat schon AOL erworben und möchte zusammen mit Yahoo nun in den Markt der Online-Werbung einsteigen. Unklar ist noch in welcher Form dies passieren wird und ob man mit Yahoo wirklich auch Geld verdienen kann. Experten sind der Meinung, dass Yahoo den Kampf schon längst verloren hat und dass auch ein Kauf von Verizon daran nichts ändern wird.

Wahrscheinlich war Apple auch mit von der Partie, hat sich aber nicht mit der Führung von Yahoo einigen können. Es ist erstaunlich, welches Interesse das Unternehmen erzielt hat, obwohl man schon seit einigen Jahren keine guten Geschäftszahlen vorweisen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SID-Abspieler für OS X endlich wieder aktualisiert

SID-Abspieler für OS X endlich wieder aktualisiert

SIDPLAY zur Wiedergabe von 64er-Musik bekommt nach fünf Jahren ein Update. Die App ist nun für neue Betriebssystemversionen bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mediathekensuche erreicht Amazon Fire TV

AerzteDa die Dichte der hierzulande aktiv genutzten Amazon Fire TV-Einheiten seit dem Prime Day am 12. Juli deutlich zugenommen haben dürfte, hier der kurze Hinweis auf die Mediathekensuche. Die schon seit Jahren erhältliche Web-Anwendung, die mittlerweile auch auf Apple TV, iPad und iPhone verfügbar ist, lässt sich nun auch auf Amazons Fire TV installieren und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spekulationen über neuen Namen für das "iPhone 7"

Feiner Unterschied

Apples nächste Smartphone-Generation soll optisch iPhone 6 und 6s gleichen. Möglicherweise wählt Apple daher eine neue Modellbezeichnung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

APPLE macerkopf: iPad Pro 2: Erste Fotos tauchen auf: Zum im Herbst diesen Jahres erscheinenden iPad Pro 2 sind nun Fotos aufgetaucht, auf denen das 12,9 Zoll Gerät erstmals zu sehen ist. Auf den zwei Fotos ist ein iPad mit einer Modellnummer zu sehen, die von Apple bislang noch nicht[...]

Der Beitrag FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XXL-Update für unsere News-App: Beta-Test erfolgreich gestartet

Am Montag haben wir den Beta-Test unserer nächsten News-App erfolgreich gestartet. Auch ihr könnt helfen, das kommende Update noch besser zu machen.

appgefahren Beta iPad 1

Nachdem wir vor einigen Monaten gezwungen waren, uns einen neuen Entwickler für unsere App zu suchen, kommt jetzt Bewegung in die Sache: Die komplett neu entwickelte appgefahren News-App kann seit dieser Woche von euch als Beta-Version ausprobiert werden. So könnt ihr uns dabei helfen, das kommende Update noch besser zu machen.

In den nächsten Tagen wird unser Entwickler noch einmal ordentlich Hand anlegen und die letzten fehlenden Funktionen sowie Verbesserungen umsetzen. Solltet ihr selbst Fehler entdecken oder Anmerkungen haben, könnt ihr diese entweder direkt per Mail an uns senden oder auf www.appgefahren.de/betatest einsehen und eintragen.

Teilnahme am Beta-Test ist weiterhin möglich

Viele der neuen Funktionen sind schon jetzt aktiv: Per 3D Touch lassen sich Quick Actions auf dem Homescreen ausführen oder News aus der Liste als Vorschau öffnen. Ein kleiner Tipp für Nutzer eines älteren iPhones: Haltet euren Finger einfach mal ein paar Sekunden auf einer News gedrückt. Magie!

Außerdem stark verbessert wurde die Unterstützung von Voice Over, Split View und Slide Over. Gute Nachrichten gibt es auch für alle Apple-Nutzer, die noch iOS 8 verwenden: Auch damit funktioniert die neue Version unserer App problemlos – zumindest sind das unsere Erkenntnisse aus dem Simulator.

Mehrere hundert Tester sind schon mit dabei – und solltet auch ihr mitmachen wollen, könnt ihr euch kostenlos und ohne Risiko in diesem Formular registrieren. Die Einladungen verschicken wir am jeweils darauffolgenden Tag über Apples Beta-Plattform TestFlight.

WP-Appbox: TestFlight (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel XXL-Update für unsere News-App: Beta-Test erfolgreich gestartet erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie In-App-Käufe: Number26 vermittelt jetzt Anlageprodukte

MixDie umstrittene Smartphone-Bank Number26 – seit wenigen Tagen unter der neuen Bezeichnung N26 aktiv – nutzt ihre Banking-App nun zum Vermitteln von Anlageprodukten kooperierender Drittanbieter. So wir das neue Produkt „N26 Invest“ zwar als Bestandteil der N26-App eingeblendet, bietet aber ausschließlich die Anlageprodukte der in Frankfurt am Main ansässigen VAAMO Finanz AG an. Im Kleingedruckten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schade, BenQ Siemens

Schade, dass BenQ Siemens Insolvenz anmelden wird. Bleibt zu hoffen, dass die zur Handy-Sparte gehörende Asset GmbH, welche die geistigen Werte des Unternehmens bündelt, nicht auch von der Insolvenz betroffen sein wird. Zwar will BenQ sein weltweites Geschäft mit Mobiltelefonen der Marke BenQ-Siemens fortsetzen, will aber die komplette Forschung und Entwicklung, sowie die Fertigung nach Asien verlegen.

Vielleicht wird ja dann doch dieses Schmuckstück und Konzept von Handy eines Tages das Licht der Welt erblicken und viele Menschen begeistern. Denn das Black Box Cellphone von BenQ-Siemens soll zeigen, inwieweit ein Handy mit Touchscreen und intelligentem Interface einfach und simpel zu bedienen sein kann. Und schick sieht es ja aus, oder?

Google

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go: Release in Frankreich und Hong Kong

Pokémon Go: Release in Frankreich und Hong Kong auf apfeleimer.de

Ob der Hype rund um Pokémon Go nun so langsam abnimmt oder nicht, ist noch nicht endgültig zu sagen. Zumindest hat die Neuankündigung Nintendos, weitere Pokémon integrieren zu wollen, für positives [...]

Der Beitrag Pokémon Go: Release in Frankreich und Hong Kong erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Power Hover

Power Hover ist ein Action-Spiel mit Robots auf Hoverboards! Spring auf dein der Schwerkraft trotzendes Hoverboard und entdecke über 30 handgemachte Level voller Überraschungen!

EIGENSCHAFTEN
• Genießen Sie die Freiheit, ein Hoverboard zu steuern.
• Genießen Sie schöne pseudo-Low-Poly-Art-Stil.
• Schlagen Sie sich durch Levels voller Überraschungen und Herausforderungen.
• die Geschichte erleben, erzählt durch kleine interaktive Zwischensequenzen .
• Entdecken Sie die schönen Landschaften und mehrere verschiedene Themen.
• Spielen Sie mit Freunden auf den endlosen Boss Ebenen.
• Ein Original-Soundtrack aus dem Retry Musiker Ted Striker.

WP-Appbox: Power Hover (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 in 1 Camera Connection Kit

iGadget-Tipp: 2 in 1 Camera Connection Kit ab 6.89 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Extrem günstige Alternative zu Apples Original.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Q3 2016: Apples Quartalszahlen stehen heute an

Shortnews: Die Prognosen für das dritte Finanzquartal des Jahres, das dem zweiten Kalenderquartal gleicht, sind eher verhaltener Natur. In Anbetracht der Gerüchte rund um neue Geräte setzen Anleger auf das kommende 2017.

quartalszahlen_apple_zahlen

Analysten erwarten einen Umsatz im Bereich der 42 Milliarden US-Dollar. Das läge deutlich unter dem Vorjahresergebnis von 49,6 Milliarden Dollar. In Verkaufszahlen stehen bei den Prognosen 40 Millionen iPhones, 9 Millionen iPads und 4,4 Millionen Macs im Schnitt auf dem Plan. Jede einzelne Zahl würde sich also verschlechtern.

Die Resultate gibt Apple heute nach US-Börsenschluss gegen 22:30 Uhr bekannt. Im Anschluss folgt um 23 Uhr eine Quartalskonferenz mit Chef Tim Cook und dem Finanzbeauftragten Luca Maestri.

Dort könnte Apple auch einen nahenden Meilenstein thematisieren. Sollten im letzten Quartal wirklich 40 Millionen Handys abgesetzt worden sein, so nähert sich das iPhone der 1 Milliarde-Marke. Bis Ende Juni 2016 zählt man rund 987 Millionen Exemplare.

iphone_verkaufszahlen_jahre

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone ab 2018 mit Augenscanner?

Hat das iPhone ab 2018 einen Augenscanner wie das kommende Samsung Galaxy Note 7?

Das übernächste Jahr könnte iPhone-Usern einen zusätzlichen Weg der Geräte-Autorisierung bescheren: Das Scannen ihrer Iris. Wie die Digitimes berichtet, arbeitet Apple daran, bis 2018 die Frontkamera des iPhone mit einem Augenscanner auszustatten. Anstelle von Touch ID würden User so biometrisch über die Augen identifiziert werden.
iphone_kamera_1

Eine ähnliche Technologie ist schon in Aktion zu sehen: Mit dem für den 2. August erwarteten neuen Galaxy Note 7 wird Samsung schon nächsten Monat ein Gerät mit Augenscanner auf den Markt bringen. Ein geleaktes Video hat dies nun bestätigt.

Schneller Weg zur Geräte-Entsperrung

Zu sehen ist das Samsung-Gerät, dessen Passcode-Eingabefeld um eine Kamera-Ansicht erweitert wurde. Die Software dahinter scheint in beeindruckender Geschwindigkeit die Augen-Daten zu erkennen und das Gerät wird entsperrt.

Auch in Apples Smartphone dürfte eine solche Technik für schnelleres und zugleich sicheres Entsperren als mit Touch ID oder Passcode sorgen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Katastrophenschutz-Apps: NINA ergänzt KatWarn

Katastrophenschutz-Apps: NINA ergänzt KatWarn

Beim OEZ-Amoklauf in München kam das KatWarn-System an seine Belastungsgrenzen. NINA ist eine weitere App zur Warnung vor Gefahrenlagen, läuft aber lokal nur in bestimmten Regionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Präzise mit der Tastatur: So passen Sie die Lautstärke am Mac feiner an

Egal, ob Wireless Keyboard oder die integrierte Tastatur der MacBook-Computer — jede Apple-Tastatur verfügt über die Funktionstasten, mit denen man die Helligkeit des Display ändern, Exposé aufrufen oder die aktuelle Wiedergabe steuern kann. Hier hat man ebenfalls die Kontrolle über die Lautsprecher-Lautstärke. Allerdings wird diese nur in größeren Stufen angepasst. Wie möchten Ihnen den Trick zeigen, wie man die Lautstärke am Mac mit der Tastatur feiner anpasst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Bilder vom "iPad Pro 2"

Nachfolger vom iPad Air 2 heißt auch iPad Pro

In China geistern Aufnahmen von Apples nächster Profi-Tablet-Version durchs Netz. Das Gerät könnte im Herbst auf den Markt kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car: Bob Mansfield als neuer Projektleiter

Apple Car: Bob Mansfield als neuer Projektleiter auf apfeleimer.de

In den vergangenen Wochen hat es einige neue Spekulationen rund um das Apple Car gegeben, unter anderem in Bezug auf Änderungen bei der Projektleitung. Nach neuen Informationen hat diese nun [...]

Der Beitrag Apple Car: Bob Mansfield als neuer Projektleiter erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mytaxi fusioniert mit Hailo zu Europas größtem Taxi-Netzwerk

Mytaxi fusioniert mit Hailo zu Europas größtem Taxi-Netzwerk

Das neue Unternehmen verfügt über rund 100.000 Taxi-Fahrer als Vertragspartner und ist in über 50 Städten aktiv.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus den Charts: Neo Monsters profitiert vom Pokemon-Hype

Sind wir nicht alle ein bisschen Pokemon? Zum Glück nicht! Wer eine Alternative zum aktuellen Hype sucht, wird mit Neo Monsters fündig.

Neo Monsters 2

Pokemon Go hat alle bisherigen Rekorde gebrochen. Bereits am Wochenende hat Apple bekannt gegeben, das bisher noch keine App in so kurzer Zeit so oft aus dem App Store geladen wurde. Während ich das Spiel bereits kurz nach der Veröffentlichung wieder von meinem iPhone gelöscht habe, entdecke ich immer noch problemlos Leute, die mit ihrem Smartphone durch die Gegend laufen und kleine Monster fangen.

Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Ich kann auch ohne Smartphone vor der Nase durch die Gegend spazieren und draußen Spaß haben. Wenn ich dagegen ein Spiel zocken möchte, lehne ich mich auf dem Sofa zurück oder werfe mich aufs Bett. Wer das ähnlich sieht, bekommt mit Neo Monsters (App Store-Link) eine interessante Alternative geboten, die sehr an das klassische Pokemon-Spielprinzip erinnert.

In Neo Monsters heißt es, das Erbe des eigenen Onkels anzutreten und in seine Fußstapfen zu treten: Nichts geringer als seine Monsterranch soll man zu neuen Glanzzeiten führen. Insgesamt gibt es in Neo Monsters über 900 animierte Monster-Figuren mit verschiedenen Element-Charakteristika und Fähigkeiten, die man fangen, trainieren und im Kampf gegen andere Trainer antreten lassen muss.

Neo Monsters kann in deutscher Sprache gespielt werden

Neo Monsters 3

Das Gameplay besteht dabei nicht nur aus den rundenbasierten Kämpfen, die mit mehreren als Team zusammengestellten Monstern des eigenen Repertoires absolviert werden und unterschiedliche Kampfaktionen beinhalten, sondern auch aus regelmäßigem Training, um die Figuren nach und nach zu verbessern. Dies geschieht mit Trainingspunkten, die in Kämpfen verdient und dann eingesetzt werden können, sowie Karten verschiedener Wertigkeiten, mit denen die Erfahrungspunkte der Monster erhöht werden.

Bevor man sich jedoch ins Geschehen stürzen kann, heißt es zunächst ein kleines Tutorial zu bewältigen und sich für die Rookie-Liga – quasi die Kreisliga der Monster-Trainer – anzumelden. Drei Kämpfe gegen andere Trainer stehen an, und sollten diese erfolgreich absolviert werden, kann man in der Anfänger-Liga kämpfen. Insgesamt gibt es in Neo Monsters sechs große Ligen zu bewältigen, die laut Angaben der Entwickler für mehr als 60 Stunden Spielzeit sorgen sollen.

Im App Store kommt das hervorragend an. Neo Monsters hat bereits zuvor mit seinem Preis von nur 99 Cent überzeugt, profitiert aber jetzt ordentlich vom Pokemon-Hype. So ist es kein Wunder, dass das mit viereinhalb Sternen bewertete und in deutscher Sprache verfügbare Spiel für iPhone und iPad wieder in den Top-10 der Verkaufscharts zu finden ist und hunderte Downloads pro Tag erzielen dürfte.

WP-Appbox: Neo Monsters (0,99 €*, App Store) →

Der Artikel Aus den Charts: Neo Monsters profitiert vom Pokemon-Hype erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DHL: Smart-Kleinwagen sollen zur Paketstation werden

Smart DhlIhr erinnert euch an das Amazon-Pilotprojekt vom vergangenen April? In Kooperation mit Audi und dem DHL eruierte der Online-Händler damals die Möglichkeit, bestellte Pakete direkt in die Kofferräume der Kunden-PKWs zu liefern. Jetzt stehen die ersten Nachahmer vor der Tür. So teilt der Paketdienstleister DHL jetzt mit, zukünftig auch in die Kofferräume entsprechend vorbereiteter Smarts […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cubway: Ästhetisches und abstraktes Puzzle-Spiel ist eine echte Empfehlung

Es muss nicht immer der neuste Action-Shooter, das nervigste Freemium-Spiel oder das schnellste Autorennen sein. Mit Cubway zeigt man, dass man auch ohne Action und Wartezeiten ein tolles Spiel erschaffen kann.

cubway level

Update am 26. Juli: Das ging schnell. Der Preis ist schon jetzt gefallen. Statt 1,99 Euro kostet das von Apple beworbene Cubway nur noch 99 Cent.

Cubway (App Store-Link) gefällt mir außerordentlich gut, da es sich von der Masse abhebt. Der 1,99 Euro teure Download kann ab heute getätigt werden, ist 166 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar. Cubway lädt zum entspannten Spielen ein, setzt auf eine super simple Steuerung und spielt im Hintergrund beruhigende Musik ab – eine tolle Kombination.

“Cubway ist eine Reise mit einer abstrakten Geschichte vom Lebenszyklus der Wiedergeburt”, heißt es in der App Store Beschreibung. Gesteuert wird ein kleiner roter Würfel, der mit einfachen Klicks nach rechts, links oben oder unten gesteuert werden kann. Mit dem kleinen Würfel gilt es so alle 36 Level zu passieren. Immer wieder werdet ihr auf neue Spielmechaniken treffen, die auch sehr gerne unerwartet aus dem Nichts eingeführt werden.

cubway time

Das kleine Quadrat muss immer wieder ganz nah an Objekte hingeführt werden, damit diese sich bewegen und den Weg frei machen. Andere wiederum fallen hinab oder bewegen sich plötzlich. In einigen Leveln hilft die Trial-and-Error-Variante. Ausprobieren und lernen. Das Leveldesign ist wirklich klasse. Je weiter ihr von links nach rechts (oder umgekehrt) fortschreitet, desto mehr kann man vom Hintergrundbild sehen, das zum Levelname passt. Die gesamte Aufmachung von Cubway ist als elegant und einzigartig zu bezeichnen und konnte mich beeindrucken.

Spezielle Effekte machen Cubway interessant

Immer wieder gibt es spezielle Effekte, unter anderem Regen, eine Zeitlupen-Ansicht oder ein Nachtwechsel. Begleitet werdet ihr stets von einem atmosphärischen Soundtrack vom Komponist SiJ. Mir ist der Komponist zwar gänzlich unbekannt, allerdings passt die Musik wie die Faust aufs Auge. Die wirklich sehr positiven Eindrücke werden nur durch eine Tatsache getrübt: In einigen Leveln gibt es Speicherpunkte, damit man nicht von vorne starten muss, allerdings werden diese nur aktiviert, wenn man sich ein 30 Sekunden langes Werbevideo anguckt – und das passt so überhaupt gar nicht in das sonst eher ruhige und anmutende Cubway.

Das Spiel ist ein Premium-Spiel und muss mit 1,99 Euro bezahlt werden. Wir finden: Werbevideos haben hier nichts zu suchen und machen das Spiel kaputt. Entweder man bietet einen In-App-Kauf für das einmalige Freischalten dieser Option an, bietet es kostenfrei an oder lässt es einfach ganz weg. Natürlich müsst ihr die Speicherpunkte nicht nutzen und umgeht so die Werbung, doch manchmal sind sie wirklich gold wert.

WP-Appbox: Cubway (0,99 €, App Store) →

Cubway im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Cubway: Ästhetisches und abstraktes Puzzle-Spiel ist eine echte Empfehlung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mietet Büros an neuem Standort in Bangalore

Indien ist allgemein ein beliebter Standort für die weltweite IT-Wirtschaft. Vor Wochen hatte Apple eine weitere Niederlassung angekündigt, und zwar im indischen Bangalore. In der südindischen Provinzhauptstadt haben auch andere US-Konzerne einen Sitz, darunter Amazon, IBM, Intel und Dell. Apple möchte mit dem neuen Forschungskomplex der Entwicklerszene eine Basis bieten. iOS-Apps sollen dort unter anderem entworfen werden, so hieß es damals.

apple indien

Wie am Montag bekannt wurde, hat Apple inzwischen Büros angemietet, auf zwei Stockwerken im Galleria-Komplex im Norden der Stadt. Die Bürofläche beträgt rund 3.700qm. Das Gebäude gehört der Standard Brick Tile Company. Dort haben auch schon andere Konzerne ihren Sitz, darunter der britische Ingenieurs-Dienstleister WS Atkins.

Unterstützung für die iOS-Entwickler

Apple fängt keineswegs von Null an, im Gegenteil: Die Entwickler-Szene speziell für iOS ist sehr ausgeprägt. Man geht von einer Zahl an Entwicklern in fünfstelliger Höhe aus. Die Informatiker sollen aber besser geschult, das heißt direkt von Apple unterwiesen werden. Das neue Zentrum in Bangalore dient laut Apple diesem Zweck. Konzentrieren werde man sich dort auf Apps für Apple Maps.

Der Konzern möchte, dass die Büros ab Anfang 2017 einsatzbereit sind. Die Niederlassung würde nach dem anderen Apple-Standort im weiter nördlich gelegenen Hyderabad die zweitgrößte in Indien werden. Rund 4.000 Angestellte sollen in dem Zentrum arbeiten. Die Investitionssumme beläuft sich auf 25 Millionen US-Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 7 heißt nicht iPhone 6SE

Seit einigen Jahren verfährt Apple wie folgt: Es gibt zunächst ein iPhone und im Jahr darauf ein s-Modell. Nun gibt es aber in diesem Jahr eine besondere Situation: Gerüchten zufolge wird sich optisch nur wenig an Apples Smartphone verändern. Denn im nächsten Jahr steht das 10-jährige Jubiläum an. Ein deutsches Blog streut deshalb das Gerücht, Apple könnte das 7er-iPhone 6SE nennen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blockbuster im Juli: Jeden Tag ein Film für 3,99 Euro im iTunes Store (26. Juli)

Noch den ganzen Juli gibt es im iTunes Store jeden Tag einen Film für 3,99 Euro. Welche Schnäppchen ihr machen könnt, lest ihr in diesem Artikel.

Blockbuster im Juli

Nachdem wir bei uns im News-Ticker nachgefragt haben, ob ihr euch für diese Aktion interessiert, war das Feedback nicht nur eindeutig, sondern auch sehr positiv. Daher werden wir euch noch den ganzen Juli über in diesem Artikel über den jeweils aktuellen Blockbuster informieren, den Apple im iTunes Store für 3,99 Euro anbietet. Die Aktion gilt jeweils nur für 24 Stunden, daher lohnt es sich täglich vorbei zu schauen.

26. Juli: Wir sind die Neuen Nach dem Kaufhaus Cop gibt es heute die nächste Komödie im Angebot, dieses Mal ein Werk aus deutscher Produktion. Ich habe “Wir sind die Neuen” bereits vor einiger Zeit gesehen und fand den Film zu Beginn wirklich nett gemacht, meiner Meinung nach war der Witz nach einiger Zeit aber raus. Die bisherigen Käufer aus dem App Store sehen das etwas anders, im Schnitt gibt es nämlich gute vier Sterne. (iTunes-Link)

25. Juli: Der Kaufhaus Cop 2 (Anmerkung: Nachdem die Aktion am Wochenende nicht im iTunes Store zu sehen war, geht es heute regulär weiter. Allerdings waren wir mit dem Kaufhaus-Coe wohl einen Tag zu schnell) Kevin James liebe ich für seine Rolle in King of Queens. Leider wurde die Kultserie ja vor einigen Jahren eingestellt, von der Bildfläche verschwunden ist “Doug Heffernan” aber nicht. Auch wenn die Blockbuster-Aktion im iTunes Store an diesem Wochenende scheinbar nicht mehr zu finden ist, könnt ihr für 3,99 Euro zuschlagen: Der Kaufhaus Cop 2 mit Kevin James in der Hauptrolle ist heute im Angebot erhältlich. (iTunes-Link)

23. Juli: Herz aus Stahl Im iTunes Store ist die Blockbuster-Aktion am heutigen Samstag nicht ganz oben in der Banner-Rotation zu finden, dennoch könnt ihr bei einem Film sparen. Das Drama Herz aus Stahl kann heute für nur 3,99 Euro gekauft werden. Die Geschichte dreht sich um eine Panzereinheit in den letzten Wochen des zweiten Weltkriegs. Anscheinend eher durchschnittliche Kost, denn von den bisherigen Käufern gibt es nur drei Sterne. (iTunes-Link)

22. Juli: American Sniper Heute gibt es mal wieder etwas für die harten Jungs unter uns, für alle die Action und Waffen mögen – natürlich nur in Filmen. American Sniper kostet heute nur 3,99 Euro und basiert auf der Lebensgeschichte eines US Navy Seal, dem erfolgreichsten amerikanischen Scharfschützen im Irak-Krieg. Im iTunes Store kommt diese Geschichte gut an, für den Film gibt es vier Sterne. (iTunes-Link)

21. Juli: Die Entdeckung der Unendlichkeit So langsam biegt Apples Blockbuster-Aktion auf die Zielgerade ein und heute gibt es endlich mal wieder eine echte Empfehlung. Die Entdeckung der Unendlichkeit erzählt die Geschichte des genialen Physikers Stephen Hawking. Dafür gibt es im App Store nicht nur viereinhalb Sterne, sondern 2014 auch den Oskar für Eddie Redmayne als bester Hauptdarsteller. (iTunes-Link)

20. Juli: Nachts im Museum – Das geheimnisvolle Grabmal Nachtwächter Larry und seine historischen Freunde aus dem Museum wie Octavius, Jedidiah und Teddy Roosevelt müssen eine abenteuerliche Reise nach London ins Britische Museum unternehmen, um ihr Überleben zu sichern. Denn die Tafel von Akmenrah beginnt ihre Magie zu verlieren und nur die ursprünglichen Besitzer – die Eltern des Akmenrah – wissen wie diese erhalten werden kann. Hier angekommen, erwachen ganz neue historische Figuren zum Leben, so dass Larry und seine Freunde von einem Abenteuer ins nächste stolpern. Aber die Zeit drängt, denn die Tafel verliert mehr und mehr ihre Kraft. (iTunes-Link)

19. Juli: Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Heute bekommt ihr wieder einen Blockbuster, den vielleicht nicht jeder kennt. Mir zumindest hat Birdman bisher nichts gesagt. “Der frühere Batman-Darsteller Michael Keaton spielt einen alternden Actionstar, der es sich am Broadway noch einmal beweisen möchte”, heißt es in der Beschreibung im iTunes Store. “Doch das ist gar nicht so einfach…” (iTunes-Link)

18. Juli: Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest Disneys Fantasy-Märchen „Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest” nimmt Kinder mit auf eine Abenteuerreise in die bezaubernde Welt der kleinen Fee aus dem Peter-Pan-Universum. Eines Tages entdeckt Tinkerbells Freundin Emily ein angsteinflößendes Fabelwesen, das sie Grummel tauft. Sie ist die Einzige, die in dem zotteligen Riesenwesen nur das Gute sieht und sich für das Tier einsetzt. Aber was, wenn Grummel am Ende das Nimmerbiest ist, das der Legende nach das Feenland zerstören wird? Auf die kleinen Zuschauer wartet eine zauberhafte Story mit 3D-Effekten, spritzigen Dialogen und tollen Flugeinlagen. Und sie lernen mit Tinkerbell und Emily auf einfühlsame Weise, wie wichtig Toleranz und Respekt sind und dass man andere nicht nur nach dem ersten Eindruck beurteilen sollte. (iTunes-Link)

17. Juli: Fifty Shades of Grey Nachdem schon der Trailer 2014 alle Rekorde brach und für ordentlich Gesprächsstoff sorgte, setzte Fifty Shades of Grey mit seiner pikanten Thematik und den eideutigen Szenen seinen Siegeszug an den weltweiten Kinokassen fort. Für Sam Taylor-Johnsons Filmadaption von E.L. James fesselnder Buchreihe schlüpfen Dakota Johnson und Jamie Dornan in die Rollen der sexuell experimentierfreudigen Protagonisten Anastasia Steele und Christian Grey. (iTunes-Link)

16. Juli: Interstellar Der Name Blockbuster kommt heute nicht von ungefähr. Interstellar zählt zu den besten Filmen aus dem Jahr 2014 und schafft es nicht umsonst bei rund 1.300 Bewertungen auf viereinhalb Sterne im iTunes Store. Der Film handelt von einem Forschungsteam, das durch ein Wurmloch reist und nach einer neuen Heimat für die Menschheit sucht. Noch ein Film, der auf meiner persönlichen Wunschliste steht. Habt ihr ihn schon gesehen? (iTunes-Link)

15. Juli: Traumfrauen Der Blockbuster des Tages muss Star Wars weichen, wachsame Augen entdecken die Aktion aber auch heute im App Store. Für 3,99 Euro könnt ihr mit Traumfrauen einen Film aus deutscher Produktion kaufen. In der Komödie spielen unter anderem Palina Rojinski, Elyas M’Barek und Iris Berben mit. Von den bisherigen Käufern gibt es immerhin dreieinhalb Sterne. (iTunes-Link)

Bonus: Star Wars – Das Erwachsen der Macht Ausnahmsweise gibt es heute nicht nur einen Blockbuster für 3,99 Euro zu kaufen. Zusätzlich bietet Apple als Film der Woche Star Wars – Das Erwachen der Macht für nur 99 Cent an, allerdings nur als Ausleihe. Praktisch für alle, die die gleiche Aktion am Prime-Day bei Amazon verpasst haben oder dort ohne Prime-Status nicht ausleihen durften. (iTunes-Link)

14. Juli: Gone Girl Ein weiteres mit vier Sternen bewertetes Drama, das ihr nur heute für 3,99 Euro aus dem iTunes Store laden könnt. Der Film erzählt die Geschichte eines New Yorker Journalists, der mit seiner reichen Frau zurück in ein kleines Dorf zieht. Dort verschwindet die Frau und er wird des Mordes beschuldigt. Mir sagt dieser Film rein gar nichts, habt ihr ihn schon gesehen? (iTunes-Link)

13. Juli: Ex_MachinaHeute gibt es ein Drama der besonderen Art. In Ex_Machina steht eine Roboterfrau im Mittelpunkt, die es dem Techniknerd Caleb angetan hat. Geklärt werden sollen die großen Fragen der menschlichen Natur: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität? Ein Film, der schon lange auf meiner Todo-Liste steht und es heute für 3,99 Euro auf meine Festplatte geschafft hat. Wie sieht es bei euch aus? (iTunes-Link)

12. Juli: Focus Heute geht es nicht nur bei Amazon mit dem Prime Day zur Sache, auch der iTunes Store hat wieder ein Angebot parat. Für 3,99 Euro könnt ihr Focus mit Will Smith kaufen und auf euren Apple-Geräten ansehen. Der Film handelt von einem Trickbetrüger, der sich bei seinem Job verliebt. Nachdem sich die beiden Hauptdarsteller einige Jahre aus den Augen verlieren, laufen sie sich nun wieder über den Weg. (iTunes-Link)

11. Juli: Die Pinguine aus Madagascar Pünktlich zum ersten Ferientag in Nordrhein-Westfalen gibt es heute einen Film für die ganze Familie. Wenn ihr schon immer wissen wolltet, die aus einem einfachen Pinguin ein Geheimagent wird, könnt ihr heute bei diesem Film für die gewohnten 3,99 Euro zuschlagen. Der Film kommt wie seine Vorgänger in der Blockbuster-Aktion sehr gut an, es gibt vier Sterne im Schnitt. (iTunes-Link)

10. Juli: A World Beyond Auch heute gibt es bei iTunes wieder tolle Unterhaltung für 3,99 Euro zu kaufen. A World Beyond ist ein wirklich spannender Abenteuer-Film von Walt Disney Pictures, in dem die Teenagerin Casey zusammen mit Frank, gespielt von Georg Clooney, in eine atemberaubende und futuristische Welt gelangen. Mich persönlich hat der Streifen wirklich begeistert und ich kann ihn nur empfehlen, im iTunes Store fällt die Bewertung mit vier Sternen im Schnitt ebenfalls nicht schlecht aus. (iTunes-Link)

9. Juli: Planet der Affen Ich habe vor langer, langer Zeit den ersten Teil von Planet der Affen gesehen und war fasziniert. Mittlerweile ist einige Zeit vergangenen und einige Nachfolger erschienen. Die neueste Version aus dem Jahr 2014 könnt ihr heute zum kleinen Preis kaufen. Und auch in diesem Film scheinen die Affen mal wieder die Oberhand übernommen zu haben. Von den bisherigen iTunes-Käufern gibt es immerhin vier Sterne. (iTunes-Link)

8. Juli: Der Nanny Heute gibt es was für die Lachmuskeln, das haben wir nach dem verlorenen Halbfinale ja auch bitter nötig. In dem Film von und mit Matthias Schweighöfer zeigt sich, was passieren kann, wenn man sich nicht ordentlich um seine Kinder kümmert, liebe Väter. Ich bin ja kein großer Fan von Schweighöfer-Filmen, aber mit durchschnittlich vier Sternen scheint der Streifen gar nicht mal so schlecht zu sein. (iTunes-Link)

7. Juli: Drachenzähmen leicht gemacht 2 Heute ist ein Film für euch und eure Kinder im Angebot. Der zweite Teil des Animationsfilms bringt uns zurück in die fantastische Welt von Hicks und Ohnezahn. In ihrem neuen Abenteuer geraten die beiden in eine versteckte Eishöhle, in der es so einige Überraschungen gibt. Falls euch der zweite Teil gut gefällt, haben wir übrigens gute Nachrichten: Es wird einen dritten Teil geben. (iTunes-Link)

6. Juli: Who Am I – Kein System ist sicher Ein Thriller aus deutscher Produktion, unter anderem besetzt mit Elyas M’Barek, Tom Schilling und Wotan Wilke Möhring. Who Am I dreht sich um den genialen Hacker Ben, der zusammen mit drei weiteren Computerfreakt immer wieder atemberaubende Aktionen startet. Dass das nicht immer gut geht, dürfte wohl klar sein. Bei über 400 Bewertungen kommt der Film auf viereinhalb Sterne im Schnitt. (iTunes-Link)

5. Juli: San Andreas In diesem Film ist Aktion garantiert. In der Produktion aus dem Jahr 2015 geht es knapp zwei Stunden lang ununterbrochen zur Sache. Nach einem Erdbeben samt Tsunami versinkt Kalifornien im Chaos – natürlich samt zahlreiche mehr oder weniger realistischer Spezialeffekte. Die Geschichte rund um den Rettungspiloten Ray ist nicht unbedingt tiefgründig, von den bisherigen Käufern gibt es daher auch nur drei Sterne. (iTunes-Link)

Der Artikel Blockbuster im Juli: Jeden Tag ein Film für 3,99 Euro im iTunes Store (26. Juli) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drehortlogistik

Langsam kommt sowas wie Struktur in unseren „Serum 43“ Drehalltag. In der Tat ist die Drehort Logistik eine der größten Hürden, die wir bei unserem ersten großen Kinofilmdreh „Serum 43“ meistern müssen. Planung und Organisation am Set ist schlicht und einfach alles um einen stressfreien Drehtag garantieren zu können. Man muss einfach an jede Kleinigkeit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paranormal Agency (HD)(Full)

Nutze in diesem gruseligen Wimmelbildspiel deine übersinnlichen Fähigkeiten, um die Stadt von bösen Geistern zu befreien! Detektivin Heather Mills besitzt die verblüffende Fähigkeit, Geister und andere mysteriöse Erscheinungen zu sehen, welche für andere Menschen unsichtbar sind. Sobald Geister und andere übersinnliche Kreaturen in den hiesigen Häusern zu spuken beginnen, geht Heathers Agentur dem makabren Geheimnis auf den Grund und sucht nach den Ursachen für die neuesten Poltergeistattacken auf unschuldige Bürger. Hilf Heather bei ihrer Suche nach versteckten Objekten an Schauplätzen in der ganzen Stadt und finde heraus, wer hinter den Attacken steckt.
Paranormal Agency ist eine packende und gruselige Untersuchung des Unerklärlichen und fordert dich in über 50 Levels mit einer Vielzahl von Wimmelbildern heraus. Beginne gleich heute mit deinen Nachforschungen!

● Über 50 anspruchsvolle Levels
● Fünf unterschiedliche Herausforderungen mit Wimmelbildern
● Sieben einmalige Minigames
● Exklusiv für die iPhone /iPad-Ausgabe umgeschriebene Version der Originalstory
● Fast endloser Wimmelbild-Spaß
● Unterstützt Game Center

WP-Appbox: Paranormal Agency (Full) (Kostenlos*, App Store) →


WP-Appbox: Paranormal Agency HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LINE: Zweiter Messenger mit eigenem Mobilfunk-Tarif

Line SimNach WhatsApp – die Facebook-Tochter bietet schon länger eine eigene SIM-Karte in Kooperation mit E-PLUS an – bringt nun auch der vor allem in Asien populäre Instant Messenger LINE eine eigene SIM-Karte auf den deutschen Markt. Die Karte, die von der Drillisch AG ausgegeben wird, kombiniert zwei Smartphone-Tarife mit zusätzlichen „Credits“ für die LINE-App. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outdoor-Powerbanks: Nicht jedes Modell lädt schnell

Outdoor-Powerbanks: Nicht jedes Modell lädt schnell

Powerbanks mit Outdoor-Gehäusen überstehen auch Stürze und Regenschauer schadlos. Im c't-Test zeigten sich große Unterschiede bei Kapazität, Ladezeit und Verarbeitung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oddworld Munch’s Oddysee: Spiele-Klassiker erstmals auf 99 Cent reduziert

Heute gibt es 40 Prozent Rabatt auf den Standardpreis von “Oddworld: Munch’s Oddysee”.

Oddworld Munchs Oddysee 3

Im November letzten Jahres hat es “Oddworld: Munch’s Oddysee” (App Store-Link) in den Store geschafft und wird nun nach zwei Updates erstmals deutlich günstiger angeboten. Zuvor haben die Entwickler potentielle Kunden mit bis zu 4,99 Euro zur Kasse gebeten, für kurze Zeit werden nur noch 99 Cent fällig. Das Spiel ist im Download 712 MB groß, funktioniert auf iPhone und iPad und ist leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Ihr begleitet den Mudokaner Abe und das Amphibienwesen Munch aus dem Volk der Gabbits, die den Auftrag erhalten haben, die Eier von Abes ungeborenen Brüdern aus den Händen der Glukkons zu befreien. Die Situation verschärft sich, als Munch in die Gefangenschaft der Vykkers, einem Wissenschaftler-Volk, gerät, und in die Vykkers Labs gebracht wird.

Oddworld Munchs Oddysee 2

In einer dreidimensionalen Welt, in der sich die Charaktere über einfache Wischgesten am rechten Bildschirmrand in ihrer Umgebung umsehen können, macht man von zusätzlichen virtuellen Buttons Gebrauch, um die Protagonisten durch die Fantasiewelten zu navigieren. Springen, sprechen und die speziellen Fähigkeiten der jeweiligen Figur zu nutzen stehen dabei im Vordergrund. Während Munch beispielsweise Maschinen bedienen kann und über eine enorme Sprungkraft im Wasser verfügt, ist Abe an Land sicherer und kann zudem magische Fähigkeiten samt Kontrolle von Gegnern aufweisen.

Abgesehen von der fehlenden deutschen Übersetzung und der Tatsche, dass die Steuerung einen Hauch einfacher sein könnte, ist Oddworld – Munch’s Oddysee vor allem dann eine Empfehlung, wenn ihr das Spiel bereits von früher kennt. Und sollte euch die Spielereihe gefallen, könnt ihr das aus 2014 stammende “Oddworld: Stranger’s Wrath” (App Store-Link) ebenfalls für nur 99 Cent erwerben.

WP-Appbox: Oddworld: Munch's Oddysee (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Oddworld: Stranger's Wrath (0,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Oddworld Munch’s Oddysee: Spiele-Klassiker erstmals auf 99 Cent reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Searx: Neue Meta-Suchmaschine mit unzähligen Optionen

SucheIn Googles Suchergebnisse dominieren die auf bestmögliche Auffindbarkeit hin optimierten SEO-Einträge ohne Substanz, Microsofts Bing ist international gut aufgestellt, scheitert aber allzuoft an deutschen Such-Anfragen und DuckDuckGo sorgt sich zwar um eure Privatsphäre, kann mit seiner überschaubaren Trefferliste aber nicht wirklich punkten. Wenn auch euch die im Jahr 2016 angebotenen Online-Suchen nicht unbedingt überzeugen, dann […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute Quartalszahlen: 1 Milliarde verkaufte iPhones in Sicht

Heute Abend gibt es Quartalszahlen von Apple – und wohl einen historischen Rekord beim iPhone.

Nach US-Börsenschluss (gegen 22.30 Uhr) veröffentlicht Apple seine Finanzergebnisse für die Monate April bis Juni 2016. Bereits in den vergangenen Wochen haben einige Wall-Street-Experten ihre – sehr moderaten – Prognosen abgegeben. Nun hat auch Gene Munster, Analyst von Piper Jaffray, seine Erwartungen zu Apples Finanzlage konkretisiert.

Tim Cook 748

Er erwartet einen Umsatz von 42,2 Milliarden US-Dollar mit einer Gewinnmarge von 37,9 Prozent. Generiert werden soll dieses Ergebnis durch den Verkauf von rund 40 Millionen iPhones, 9,1 Millionen iPads und 4,4 Millionen Macs.

Damit liegen seine Zahlen ziemlich genau beim durchschnittlich erwarteten Wert von 42 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Im Vorjahresquartal nahm die Cupertino 49,6 Milliarden US-Dollar ein. Aufgrund von Wechselkursschwankungen, schlechteren Marken-Bedingungen in China und anderen globalen wirtschaftlichen Faktoren wird das 3. Quartal 2016 nicht ganz so erfolgreich gewesen sein.

Rekord: Eine Milliarde verkaufte iPhones in Sicht

Dennoch wird es vermutlich bald einen Grund zu feiern geben. Wie die Financial Times auf der Basis von Bloomberg-Daten berichtet, dürfte Apple in den letzten Tagen bzw. spätestens bis Ende dieses Monats die Marke von einer Milliarde verkaufter iPhones geknackt haben.

iPhone_Verkauf_Milliarde

Der historische Erfolg käme Apple gerade recht. Denn zurzeit sinken die durchschnittlichen iPhone-Verkäufe erstmalig. Eine derartige Zahl könnte der Marke einen erheblichen Schub verleihen – und die Prognose vieler Analysten, dass 2017 wieder ein erfolgreicheres Jahr für das iPhone wird, wahr werden lassen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: Iris-Scanner ab 2018

Apple iPhone: Iris-Scanner ab 2018 auf apfeleimer.de

Während es beim Apple iPhone mit Touch ID eine interessante Option gibt, das Gerät per Fingerabdruck zu sichern, soll Samsung beim Galaxy Note 7 in diesem Jahr schon einen Schritt [...]

Der Beitrag Apple iPhone: Iris-Scanner ab 2018 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Funktion erlaubt Safari jetzt in iOS 10 auf iPhone und iPad

Apple hat seine Richtlinien geändert. In iOS 10 werden manche animierte GIF automatisch abgespielt, wenn Sie vom Webseiten-Betreiber korrekt eingebunden wurden. Bislang wurde das unter iOS 8 und iOS 9 mit Blick auf die verfügbare Bandbreite im Mobilfunk und den Akku in jedem Fall unterbunden. Änderungen bei Videos sind ebenfalls vorgesehen. Lästige Video-Werbung hat es deutlich schwerer.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schäppchen: Verizon kauft Yahoo für 4,8 Milliarden Dollar

Yahoo-Logo

Der Deal ist perfekt: Der US-Mobilfunkkonzern Verizon hat Yahoo gekauft. Dafür wurden 4,8 Milliarden Dollar ausgegeben – ein guter Preis, wenn man bedenkt, dass Microsoft 2007 ca. 45 Milliarden bot, was der damalige CEO dankend ablehnte. Verizon gehört auch schon, was noch von AOL übrig ist. Ausbau des Content-Geschäfts Sowohl Verizon als auch Yahoo einigten (...). Weiterlesen!

The post Schäppchen: Verizon kauft Yahoo für 4,8 Milliarden Dollar appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Pokémon GO" bricht Download-Rekord im App Store

Das Augmented-Reality-Spiel Pokémon GO hat sich zu einem globalen Phänomen entwickelt und stürmte im Nu an die Spitze der Charts im App Store und in Google Play. Nintendo und Entwickler Niantic konnten dabei auch einen Download-Rekord im App Store brechen, wie nun von Apple selbst bestätigt wurde. Keine andere App wurde in der ersten Woche ihrer Verfügbarkeit so häufig heruntergeladen wie Pokémon GO – und das, obwohl sie zum Start nur in wenigen Ländern verfügbar war.

Wieviele Downloads das...

"Pokémon GO" bricht Download-Rekord im App Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CrossOver 15 für gut 18 Euro: Windows-Software direkt auf dem Mac starten

Windows-Programme auf dem Mac starten? Genau das soll mit CrossOver 15 möglich sein. Heute gibt es die Software deutlich günstiger.

Crossover 15 Mac

Auf der Webseite der Entwickler kann CrossOver 15 für 48 Euro gekauft werden. Ein Schnäppchen ist das nicht unbedingt, daher wollen wir euch unbedingt auf das Angebot bei den Deal-Spezialisten von StackSocial hinweise. Dort gibt es CrossOver 15 für nur 19,95 US-Dollar, umgerechnet sind das rund 18,20 Euro. Bezahlt werden kann mit Kreditkarte oder PayPal, mindestens eines von beiden sollte für euch wohl kein Problem sein. Neben der Mac-Version ist CrossOver 15 auch für Linux erhältlich.

  • CrossOver 15 für Mac oder Linux für 18,20 Euro (zum Angebot)

Mit CrossOver 15 kann man für Windows entwickelte Programme direkt auf dem Mac starten, ohne überhaupt Windows installieren zu müssen. Die Software verhält sich dann im besten Fall so, als würde sie ganz normal auf einem Windows-System laufen und lässt sich ganz normal mit einem Mausklick im eigenen Fenster öffnen.

Leider läuft nicht jede Software mit CrossOver 15

Das klingt soweit ziemlich gut, allerdings gibt es ein Problem: CrossOver 15 funktioniert nicht mit jeder Software. Pauschal zu sagen, dass jedes Windows-Programm funktioniert, wäre schleichergreifend eine Lüge. Wenn aber genau das Programm, was ihr häufiger im Einsatz habt, läuft, ist die Software eine echte Erleichterung.

Um genau das herauszufinden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder bemüht ihr die Suche ganz oben auf dieser Webseite und hofft, das andere Nutzer von CrossOver schon ihr Feedback abgegeben haben. Alternativ ladet ihr euch auf der Webseite der Entwickler die 14-tägige Demo-Version herunter und probiert es selbst aus.

Bitte bedenkt in diesem Fall allerdings, dass das Angebot bei StackSocial nur noch vier Tage läuft. Das sollte aber ausreichen, um die Demo selbst auf dem eigenen Mac oder Linux-Rechner auszuprobieren und sich vor dem Kauf ein eigenes Bild zu machen. Im besten Fall kann sich die Mühe wirklich lohnen und eine echte Erleichterung für den Alltag am Mac sein.

Der Artikel CrossOver 15 für gut 18 Euro: Windows-Software direkt auf dem Mac starten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps: Routen lassen sich um zusätzliche Ziele ergänzen

NaviEndlich. Nachdem Google seine Karten-Anwendung erst kürzlich um den schnellen Zugriff auf ausgesuchte Sonderziele ergänzte und damit den schnellen Zwischenstopp an Tankstellen oder Supermärkten in Nähe der bereits geplanten Route einführte, hat der Suchmaschinen-Anbieter seine mobile Karten-App nun noch ein Stück weiter optimiert. So übernimmt Google Maps nun auch die am Desktop geplanten Routen mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chiphersteller SK Hynix erneut mit Gewinneinbruch

Chiphersteller SK Hynix erneut mit Gewinneinbruch

Im Vergleich zum Vorjahr ging der Gewinn des südkoreanischen Unternehmens um 74 Prozent zurück.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Voice-Sekretärin: Persönlicher Assistent mit Spracherinnerung, Audio-Recorder, Stimmenaufzeichnung und Sprachnotizen

Mit Ihrer Voice-Sekretärin werden Sie niemals eine wichtige Verabredung oder Ereignisse verpassen, selbst wenn Sie sehr beschäftigt sind oder Ihren Wagen fahren. Mit Ihrer eigenen Stimme nehmen Sie Dinge auf, an die Sie erinnert werden möchten, und sparen damit Zeit, weil Sie nichts einzutippen brauchen und keine auf Sie selbst bezogenen Alarmmeldungen einrichten müssen. Alles steht sofort zur Verfügung, auch wenn die App ausgeschaltet ist. Das ist eine ganz erstaunliche App, die alle diejenigen besitzen sollten, die sich alles schnell merken möchten, ohne Eingaben zu schreiben. Ein beeindruckendes Aufnahmegerät ist auch enthalten.

– Zeitsparend. Es hilft Ihnen, viel Zeit zu sparen. Schalten Sie einfach die App ein, machen Sie eine Aufnahme, stellen Sie die Zeit ein und damit ist schon alles getan.

– Automatische Erinnerung. Sie werden erinnert, ohne die App zu öffnen oder mit einem Netzwerk verbunden zu sein. Nur wenn das Telefon eingeschaltet ist.

– Erinnerungen hinzufügen ist einfach. Klicken Sie auf den großen Button, schütteln Sie das Telefon oder beginnen Sie mit der Aufnahme durch den Annäherungssensor.

– Versenden Sie Ihre Erinnerungen per E-Mail. Sie können Ihre Voice-Erinnerungen leicht und einfach wie eine Datei per E-Mail an Ihre Freunde oder Familie versenden.
Unterstützungs-Aufnahme im Hintergrund.

– Zeitverzögerungs-Funktion. Es ist ganz einfach die Erinnerung zu verzögern, wenn Sie Ihre Hände voll haben, und kein Ereignis wird versäumt.

– Mahnung. Ich bin davon überzeugt, dass Sie nicht immer zu der gegebenen Zeit den Alarm beantworten können. Ihre Voice-Sekretärin wird Sie aber fortlaufend daran erinnern, bis Sie den Alarm abstellen, sodass Sie keinen Termin verpassen.

– Mit dem Kalender synchronisieren. Synchronisieren Sie Ihre Voice-Erinnerungen mit dem Kalender auf Ihrem iPhone, überprüfen Sie alle Ereignisse auf dem Kalender und starten aus dem Kalender heraus.

WP-Appbox: Voice-Sekretärin: Persönlicher Assistent mit Spracherinnerung, Audio-Recorder, Stimmenaufzeichnung und Sprachnotizen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dungeon Crawler „Sproggiwood“ wieder zum Tiefstpreis laden

Dungeon Crawler „Sproggiwood“ wieder zum Tiefstpreis laden

Den ungewöhnlichen Dungeon Crawler Sproggiwood von Freehold Games gibt es heute Morgen wieder zum Tiefstpreis. Wie schon einmal vor rund einem Monat könnt ihr die Universal-App für nur 2,99€ laden.

Das ist im Vergleich zum regulären Preis von 9,99€ ein wahres Schnäppchen und auch erst die zweite Gelegenheit, den Dungeon Crawler für diesen kleinen Preis auf eure iPhones und iPads zu laden. Auf 4,99€ war der Preis des Spieles in der Vergangenheit seit dem Release Anfang 2015 bereits häufig reduziert.

Ungewöhnlicher Dungeon Crawler für iOS

Vom Spielablauf ist Sproggiwood (AppStore) eigentlich ein ganz normaler Dungeon Crawler für iOS – allerdings mit einem Unterschied. Im Spiel warten in den zu durchforstenden Welten keine furchteinflößenden Monster und finstere Umgebungen auf euch, sondern eine bunte Phantasiewelt voller süßer Jellywesen und sprechender Schafe. Aber auch die trachten euch nach eurer limitierten Lebensenergie. Geht diese zuneige, seid ihr auch in Sproggiwood (AppStore) gescheitert.
Sproggiwood iPhone iPad
Letztendlich ist Sproggiwood (AppStore) ein typischer Dungeon Crawler in einer nicht ganz so typischen Aufmachung. Trotzdem (oder gerade deswegen) ein gelungener Genre-Vertreter für iOS, über den ihr vor dem aktuell nur 2,99€ teuren Premium-Download hier mehr erfahren könnt.

Der Beitrag Dungeon Crawler „Sproggiwood“ wieder zum Tiefstpreis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: WhatsApp baut große Emojis ein

Shortnews: Beim Versenden einzelnen Emojis werden diese in der neusten Version von WhatsApp nun größer dargestellt. Ähnlich handhabt das Apple auf in der Messaging-App in iOS 10. Bisher hatte WhatsApp dies nur für das Herz umgesetzt.

IMG_2541

Darüber hinaus ist es einfacher möglich, bei der Video-Aufnahme zu zoomen, indem man mit dem Finger nach oben beziehungsweise unten streicht. Chats können ferner schneller als gelesen markiert, gelöscht oder archiviert werden. Dies passiert über das „Bearbeiten“-Menü im Chat-Reiter.

Das Update steht nun zum Download bereit.

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Projekt Titan: Alter Bekannter soll Projekte übernehmen

apple-car-renderings-by-motor2-780x439Viele von euch werden sich noch an Bob Mansfield erinnern, der einst bei Apple die Mac-Hardware-Sparte und auch die iPad-Sparte geleitet hat und sich aus privaten Gründen aber zurückgezogen hat. Nun scheint er ein Comeback zu starten, denn angeblich soll Mansfield das Projekt Titan nun übernehmen und zum Erfolg führen. Bis jetzt gibt es zwar noch keine konkreten Hinweise auf eine fixe Anstellung, aber man spekuliert, dass er als Berater einsteigen wird, um dem Projekt unter die Arme zu greifen.

Das Projekt selbst hat bis jetzt nur Schlagzeilen gemacht, weil der jetzige Projektleiter auch aus privaten Gründen ausgeschieden ist und das Projekt nun nicht mehr in der Zeit liegt. Dies soll Mansfield nun ändern und das Projekt wieder in die Spur bekommen.

Ob sich der Zeitplan, der vor wenigen Wochen durchgesickert ist, sich nun ändert, bleibt abzuwarten. Apple wird aber einiges daran setzen noch vor 2020 ein Fahrzeug auf den Markt zu bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blockbuster im Juli: Heute "Wir sind die Neuen" für nur € 3,99 im iTunes Store [UPDATE]

Apple versüßt allen Filmfans den diesjährigen Juli mit einer besonderen Aktion im iTunes Store. Unter dem Motto "Blockbuster im Juli" wird dabei jeden Tag ein neuer Film im iTunes Store für 24 Stunden auf lediglich noch € 3,99 im Preis gesenkt. Hierfür erhält man dann die Kaufversion des Titels in HD-Qualität. Am heutigen Tag handelt es sich dabei um die Generationskomödie Wir sind die Neuen (€ 3,99 im iTunes Store) mit Heiner Lauterbach. Selbst wenn man aktuell keine Zeit hat, sich den Streifen zu Gemüte zu führen, kann ein Zuschlagen bei diesem Preis nicht schaden. Da es sich um die Kaufversion handelt, kann man den Film nach dem Kauf schauen wann man will und ihn auch jederzeit aus iCloud erneut kostenlos herunterladen. Viel Spaß!

Ebentalls für nur € 3,99 kann man heute zudem die Komödie Ohne Worte mit den beiden American Pie Stars Heather Graham und Chris Klein laden.

UPDATE: Und noch ein HD-Film für € 3.99 am heutigen Tag: Die Komödie Bad Teacher mit Cameron Diaz und Justin Timberlake. (mit Dank an Daniel!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp 2.16.7: Update bringt größere Emojis und Video-Zoom

WhatsApp 2.16.7 ist da. In der Nacht zu heute haben die WhatsApp-Entwickler eine neue Version ihre Messengers freigegeben. Das Update kann ab sofort über den App Store heruntergeladen werden und bringt verschiedene kleinere Verbesserungen mit sich.

whatsapp_612px

WhatsApp: Update bringt kleinere Verbesserungen

Auf den WhatsApp Messenger setzen mittlerweile über 1 Milliarde Nutzer. Genau für diese halten die Entwickler ein paar Verbesserungen bereit. In den Release-Notes werden insgesamt vier Neuerungen aufgeführt.

Wenn ihr einzelne Emojis verschickt, werden diese nun größer dargestellt. Diese Neuerung wurde bereits seit einiger Zeit getestet. Darüberhinaus könnt ihr bei der Videoaufnahme in WhatsApp zoomen, indem ihr mit dem Finger nach oben oder unten wischt. Die dritte Verbesserung ermöglicht es euch, über die Bearbeiten-Funktion oben im Chats-Reiter, dass ihr mehrere Chats archivieren, löschen oder als gelesen markieren könnt.

Zum guten Schluss haben die Entwickler noch an der Leistung gearbeitet, so dass sich Chats schneller öffnen lassen. WhatsApp 2.16.7 ist 62,2MB groß und verlangt nach iOS 6.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps zeigt jetzt angesagte Orte wie Kneipenviertel, Bars & Einkaufsmeilen

Google Maps wird kontinuierlich weiterentwickelt. Alle neue Funktionen stellen wir vor.

google maps area of interst

In der Update-Beschreibung haben die Entwickler nicht alle neue Funktionen verraten. In Version 4.21.0 können mehrere Ziele zur Route hinzugefügt werden, doch viel interessantester ist die Funktion, auf der Karte angesagte Locations zu finden. Ihr seid in einer fremden Stadt unterwegs und wollt wissen, wo ihr etwas erleben könnt? Google Maps (App Store-Link) färbt ab sofort angesagte Viertel und wichtige Orte in einem hellen orange ein. Die neuen Funktionen sind sowohl in der Desktop-Version, als auch in den mobilen Apps für iOS und Android verfügbar.

Die Entwickler haben irrelevante Informationen entfernt, um so nicht nur die Karte etwas aufzuräumen, sondern auch um die neuen Informationen gut anzeigen zu können. Die sogenannten “Areas of interest” werden ab sofort in orangener Farbe angezeigt. Hier in Bochum ist das Bermudadreieck gekennzeichnet, in Berlin unter anderem der Kurfürstendamm, in Köln die Altstadt und viele weitere Bereiche. So könnt ihr ganz einfach neue Hotspots in fremden Städten ausfindig machen.

Interessengebiete zeigen die Hotspots der Stadt

“Wir bestimmen die Interessengebiete mit algorithmische Prozesse, die uns erlauben, die Bereiche mit der höchsten Dichte an Restaurants, Bars und Geschäfte zu markieren. In Bereichen mit hoher Dichte, zum Bespiel in New York, verwenden wir eine “menschliche Note”, um sicherzustellen, dass wir die aktivsten Bereiche anzeigen.”, schreiben die Entwickler in ihrem Blog-Eintrag.

Ich persönlich finde die Markierung von Interessengebiete wirklich klasse, denn so kann man bei einem Städtetrip sofort die angesagten Viertel erkunden und muss nicht ständig in Reiseführern lesen oder zuvor das Internet durchforsten. Die neuen Funktionen stehen ab sofort in allen Versionen zum Abruf bereit.

WP-Appbox: Google Maps- Verkehr, öffentlicher Verkehr, nahegelegene orte und real time navigation (Kostenlos, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Google Maps zeigt jetzt angesagte Orte wie Kneipenviertel, Bars & Einkaufsmeilen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dieses Feature kommt vielleicht erst 2018 ins iPhone

Gerüchteweise wird Apple erst 2018 eine neue Funktion zum Entsperren des iPhone in die Smartphones integrieren. Es ist die Rede davon, dass die Firma übernächstes Jahr einen Retina-Scanner als Sicherheitsfunktion integrieren könnte. Andere Hersteller wie Samsung sollen womöglich schon in diesem Jahr damit reüssieren, dann wohl im Galaxy Note 7.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autonome Autos: Niederlande wollen Großversuche mit Kfz ohne Menschen zulassen

Menschenlose KFZ: Niederlande bitten um Rat

Die Niederlande möchten fahrerlose Fahrzeuge für Großversuche auf ihre Straßen lassen. Das erfordert eine Gesetzesnovelle, die derzeit konsultiert wird. Ratschläge sind willkommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Oddworld: Stranger’s Wrath“ und „Oddworld: Munch’s Oddysee“ günstig wie nie

Die beiden Action-Adventures aus der Oddworld-Reihe für iOS gibt es aktuell günstig wie nie. Sowohl das Ende 2014 erschienene Oddworld: Stranger’s Wrath (AppStore) als auch das Ende 2015 erschienene Oddworld: Munch’s Oddysee (AppStore) könnt ihr aktuell für je 0,99€ auf eure iPhones und iPads laden.

Bei beiden Spielen lag der Tiefstpreis bisher bei 2,99€, regulär kosten die Universal-Apps sogar 5,99€. Damit ist eine satte Ersparnis am heutigen Dienstagmorgen drin. Da wir wie meist aber nicht wissen, wie lange die Preissenkung bestehen bleiben wird, solltet ihr bei Interesse an Oddworld: Stranger’s Wrath (AppStore) und Oddworld: Munch’s Oddysee (AppStore) zeitnah den Download tätigen.

Beide iOS-Spiele sind Portierungen der gleichnamigen Konsolen-Hits und kommen jeweils in der aktuellen Version auf gut 4,5 Sterne. Beide 3D-Platformer spielen in der Phantasiewelt Oddworld, in der es nur so vor verrückten Wesen wimmelt. In Oddworld: Stranger’s Wrath (AppStore) spielt ihr einen mit einer Armbrust bewaffneten Kopfgeldjäger, der allerhand Aufträge zu erledigen hat. Vorgestellt haben wir euch den Titel in unserem Test.

Großer Umfang zum kleinen Preis

In Oddworld: Munch’s Oddysee (AppStore) schlüpft ihr hingegen in die Rolle der zwei verrückten Charatere Abe und Munch, mit denen ihr euch einen Weg durch dieses umfangreiche und durchgedrehte Action-Abenteuer voller Puzzle und Kämpfe bahnt. Mehr Infos zu diesem Spiel gibt es hier.

Beide Spiele sind auf jeden Fall durchgedrehte Action-Adventure und haben uns gut gefallen. Solltet ihr eines der beiden Spiele also noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben und Spiele dieser Art mögen, empfehlen wir euch einen zeitnahen Download. Denn für nur je 0,99€ für Oddworld: Stranger’s Wrath (AppStore) und Oddworld: Munch’s Oddysee (AppStore) sind wirklich echte Schnäppchenpreise.

Der Beitrag „Oddworld: Stranger’s Wrath“ und „Oddworld: Munch’s Oddysee“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom Bandit: Action-Kamera mit App-Anbindung heute zum Bestpreis

Vor rund drei Wochen gab es die TomTom Bandit bereits bei Amazon im Angebot. Heute folgt ein weiteres sehr interessantes Angebote.

TomTom Bandit

Bei euch steht der Sommerurlaub an? Vielleicht seid ihr dort ja mit dem Mountainbike oder sogar auf dem Surfbrett unterwegs? Oder ihr wollt einfach nur ein paar bewegte Bilder von den Kindern am Badesee aufnehmen. In all diesen Fällen ist die TomTom Bandit als mittlerweile sehr preisattraktive Action-Kamera mit App-Anbindung bestens geeignet.

  • TomTom Bandit Starter-Set für 205,90 Euro (zum Angebot)

Nachdem es die Kamera Anfang des Monats bei Amazon im Premium-Paket mit Selfie-Stick günstiger zu kaufen gab, ist heute das Starter-Set im Angebot. Natürlich ist hier der Lieferumfang ein bisschen geringer, enthalten sind neben der Kamera und dem 1.900 mAh Akku lediglich die spritzwassergeschützte Linsenabdeckung, zwei Halterungen und der GoPro-Adapter.

Das Angebot mag zwar insgesamt nicht ganz so attraktiv sein wie vor ein paar Wochen, für Einsteiger, denen zunächst aber die Kamera reicht, bietet iBood heute den bisher besten Preis. Die TomTom Bandit kostet nur 199,95 Euro, hinzu kommen noch die für diesen Shop üblichen Versandkosten in Höhe von 5,95 Euro. Auch damit liegt man aber noch rund 20 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. Das Premium-Pack mit Selfie-Stick liegt aktuell bei 337 Euro und ist damit bei weitem nicht mehr so attraktiv.

So schlägt sich die TomTom Bandit

TomTom Bandit Lifestyle

Mit einem Preis von unter 200 Euro liegt die TomTom Bandit auf dem Niveau der GoPro Hero Session, hat aber deutlich mehr Funktionen und Leistung zu bieten. Das große Aushängeschild der TomTom Bandit sind zahlreiche Sensoren, die Geschwindigkeit, Beschleunigung, Höhe und Umdrehung messen. Sogar die Herzfrequenz kann mit dem passenden Zubehör aufgezeichnet werden. Mit diesen Daten werden in den Aufnahmen Highlights markiert, auf Wunsch schneidet die TomTom-App für iPhone und iPad sogar einen Film mit den besten Szenen, den man danach einfach auf Facebook teilen oder an Freunde versenden kann.

Ein sehr spannendes Detail ist die Tatsache, dass man die Ausrichtung der Kamera ändern kann. Gut, Videos im Hochformat möchte niemand aufnehmen, dank der drehbaren Halterung kann die TomTom Bandit aber beispielsweise problemlos seitlich am Helm oder an anderen senkrechten Oberflächen montiert werden.

WP-Appbox: TomTom Bandit (Kostenlos, App Store) →

Die Bildqualität der TomTom Bandit geht absolut in Ordnung, allerdings sind wirklich vernünftige 4K-Aufnahmen mit diesem günstigen Modell nicht möglich. Flüssig läuft die Aufnahme erst bei 2,7K mit 30 Bildern pro Sekunde. Bei normaler HD-Auflösung zeichnet die TomTom Bandit mit 60 Bildern pro Sekunde auf, bei 720p sind es sogar doppelt so viel.

Ein großer Vorteil im Vergleich zum Marktführer von GoPro ist die Akkulaufzeit. Die TomTom Bandit verfügt über einen wechselbaren Akku mit 1.900 mAh Kapazität, während es bei GoPro nur rund 1.200 mAh sind. So kann die TomTom Bandit durchaus 45 bis 60 Minuten länger filmen.

Der Artikel TomTom Bandit: Action-Kamera mit App-Anbindung heute zum Bestpreis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps für Katastrophenwarnungen im Ernstfall deutlich zu unzuverlässig

Die Ereignisse vom Freitagabend in München dürften allen von uns noch in den Knochen stecken und haben mal wieder verdeutlicht, wie wichtig eine schnelle Information der Bevölkerung im Falle einer solchen Gefahrenlage ist. Sie hat aber auch schonungslos die Unzulänglichkeiten der zu diesem Zweck zur Verfügung stehenden Apps zu Tage gefördert. Eigentlich sollte hier die Anfang vergangenen Jahres vorgestellte App KATWARN (kostenlos im AppStore) zum Einsatz kommen. Am Freitag zeigte sich dann jedoch, dass sowohl die sozialen, als auch die klassischen Medien in diesem Fall nicht nur die zuverlässigere, sondern auch die schnellere Informationsquelle sind. Während die App der Tagesschau (kostenlos im AppStore) bereits gegen 18:30 Uhr (und damit immer noch eine guet halbe Stunde nach den ersten Schüssen) über eine Schießerei im OEZ per Push Notification berichtete, meldete sich KATWARN erst um kurz nach 20:00 Uhr und damit deutlich zu spät. Doch nicht nur das. Auch die Erreichbarkeit von KATWARN war anschließend nicht zuverlässig gegeben.

Als Grund gab man anschließend via Twitter bekannt, dass die KATWARN-Infrastruktur durch die parallele Belastung durch Unwetterwarnungen und den Amoklauf "kurzzeitig an der Grenze" war. Gegenüber dem ZDF konkretisierte man dies dann dahingehend, dass am Freitagabend im Raum München etwa 250.000 Menschen KATWARN genutzt hätten. Das kann man so zwar verstehen. Allerdings hilft einem ein Katastrophenwarnsystem wie KATWARN so viel wie ein Schneeball in der Wüste, wenn die dahinterstehende Infrastruktur für solche Fälle nicht ausgelegt ist. Damit erinnert der Fall an das Attentat von Nizza, wo das französische KATWARN-Pendant SAIP (kostenlos im AppStore) ebenfalls erst drei Stunden nach Beginn des Anschlags erste Warnungen verteilte. Immerhin haben die KATWARN-Macher, hierbei handelt es sich um eine Kooperation zwischen Fraunhofer FOKUS und der Versicherungskammer Bayern, angekündigt, die Kapazitäten des Systems nun schnellstmöglich zu erweitern, um künftigen Engpässen vorzubeugen.

In diesem Zusammenhang sollten eventuell die deutschen Mobilfunkbetreiber ihre Haltung gegenüber der seit iOS 6 in Apples mobiles Betriebssystem integrierten Notfallwarnungen überdenken. Diese erfordern keinen gesonderten App-Download, werden direkt von den Sicherheitsbehörden angestoßen, neben den USA unter anderem bereits in den Niederlanden und Japan genutzt und direkt über das Mobilfunknetz per Push Notification auf das Smartphone gesendet. Hierzulande lautet die Aussage Letzterer bislang, dass so etwas derzeit nicht geplant sei. Ein Umdenken, gerade mit Blick auf die letzten Ereignisse, wäre dabei mehr als wünschenswert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Boy – Brich niemals seine Regeln

Endlich wiedermal einen guten Horrorfilm, das habe ich mir erhofft. Gut, das erhoffe ich mir bei jedem neuen Film aus dem Genre und kann es somit jeweils kaum erwarten die neuen gleich einzulegen und an zu schauen.
The Boy soll laut internationaler Film-Presse ein solcher sein, deshalb waren meine Erwartungen sehr hoch.

The Boy – Brich niemals seine Regeln

Die junge Greta freut sich über ihren neuen Job, bei dem sie auf das Kind eines älteren Ehepaars aufpassen soll. Als sie in dem alten Haus angekommen ist, stimmt sie irgend etwas seltsam. Als sie dann auch endlich den kleinen jungen kennen gelernt hat weiss sie nicht recht was sie tun soll. Der Junge ist nämlich kein richtiges Kind, sondern «nur» eine Puppe. Nach einer ersten Nacht gehts dann gleich los. Das reifere Ehepaar geht ab in die Ferien und lässt Greta alleine mit Brahms zurück.
Nach wie vor kommt sie sich speziell vor und weiss nicht genau wie sie mit der Situation umgehen soll. Flüsterte die Dame des Hauses ihr bei der Verabschiedung noch etwas von «es tut mir wirklich sehr leid…» in ihr Ohr und verschwand dann gleich um. Der Mann des Hauses gibt ihr auch noch einen Tipp auf den Weg,

«Behandeln sie ihn gut, dann ist er lieb zu ihnen – aber wenn sie ihn…» somit wollten beide eine Warnung aussprechen haben sich aber gegenseitig unterbrochen. Die Amerikanerin findet den kleinen Brahms zum fürchten und überdeckt ihn erst mal mit einer Decke.
Sie macht sich etwas zu essen, zum Trinken gönnt sie sich ein Glas Wein und setzt sich gemütlich in die Stube der Familie Heelshire. Doch dann schläft sie ein. Als sie in der Nacht wieder erwachte sass die kleine Puppe ohne die Decke über dem Kopf da und sie entschloss sich ihn einfach in sein Zimmer zu deponieren…
Bis zu dem Zeitpunkt baut sich die Spannung extrem auf, ich hab «Gänsehaut» (wie sagt man dem im Hoch-deutschen?) bekommen und freut mich auf den weiteren Verlauf des Films.

Fazit

Wie sich im laufe des Films raus stellt, ist Brahms nicht einfach nur eine Porzellan-Puppe wie sie zuerst gedacht hatte. Er hat sein Eigenleben und das nicht einhalten der von den Eltern gebotenen Regeln bekommt Greta dann auch relativ schnell zu spüren.
Der Film hat einige sehr schreckhafte Momente und der Schluss kommt anders als man denkt. Für mich eine wirklich Empfehlung an alle die es gerne etwas gruseliger mögen.

Kaufen

Schweiz:
The Boy – direkt Kauf Link DVD
The Boy – direkt Kauf Link Blu-Ray
Deutschland:
The Boy – direkt Kauf Link DVD
The Boy – direkt Kauf Link Blu-Ray
Österreich:
The Boy – direkt Kauf Link DVD
The Boy – direkt Kauf Link Blu-Ray

The post The Boy – Brich niemals seine Regeln appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztipp – Anhänge in iCloud sichern

Schon seit dem ersten iPhone können Anhänge aus Emails direkt auf dem iPhone betrachtet werden. Die Anzahl der Anwendungen die mit diesen umgehen können wachsen von Generation zu Generation, was sich grundsätzlich nicht verändert hat ist aber die Tatsache, dass die Dateien nach der Betrachtung mehr oder minder im tiefen Daten-Temp-Nirvana des Geräts verschwinden. Mit einem kleinen Umweg lässt sich dies aber umgehen.

Kurztipp – Anhänge in iCloud sichern

So ist es unter iOS auch möglich Anhänge direkt in der iCloud zu sichern. So sind sie nach dem betrachten einerseits nicht verschwunden, andererseits erscheinen sie auch auf anderen iOS Geräten oder gar Macs.

1) Tippt und halten in Mail einen Anhang gedrückt. So erscheint das bekannte Teilen Menü

2) In der unteren Zeile könnt ihr nun das iCloud Drive als Speicherort auswählen. Nun einfach den richtigen Ordner auswählen und «An diesen Ort exportieren» anklicken.

Tutorial - Anhänge in iCloud sichern
Tutorial – Anhänge in iCloud sichern

Sofern ihr andere Datei- bzw. Clouddienste auf eurem iOS Gerät installiert habt könnt ihr hier auch andere Dinste, wie in unserem Beispiel Dropbox, auswählen und die Anhänge dort sichern.

The post Kurztipp – Anhänge in iCloud sichern appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone ab 2018 angeblich mit Iris-Scanner

Shortnews: Die Digitimes berichtet, dass Apple eine Iris-Scanner Technologie für den Einsatz in Geräten ab 2018 vorbereitet. Die Iris ist bei jedem Menschen einzigartig, sodass sie als eine Art Passwort genutzt werden kann, beispielsweise zum Entsperren oder zum
Bestätigen von Apple Pay-Transaktionen.

Auch Samsung forscht schon sehr lange an einer solchen Technologie, will sie offenbar aber schon dieses Jahr im Galaxy Note 7 verbauen.

IMG_2540

Noch gibt es allerdings viele Probleme, die mit dem Verfahren einhergehn. Etwa die Erkennung des menschlichen Auges bei Dunkelheit und nach Alkoholkonsum. Das könnte auch der Grund sein, warum sich Apple noch so viel Zeit lässt.

Vorstellbar ist auch eine Kombination aus Fingerabdruck und Iris, um maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Update: Größere Emojis und was noch neu ist

In der Nacht hat WhatsApp ein Update für seinen Messenger veröffentlicht.

Version 2.16.7 erweitert die Funktionen der beliebten App mit praktischen Funktionen (danke an alle Tippgeber). In erster Linie werden Emojis, die Ihr versendet, nun größer angezeigt.

Diese Option kennt Ihr bereits von Apps wie dem Facebook Messenger. Auch in iMessage unter iOS 10 wird sie integriert sein.

WhatsApp

Und das ist noch neu nach dem Update

  • Neue Zoom-Funktion bei der Video-Aufnahme: Um zu zoomen wischt Ihr einfach mit Finger nach oben oder unten.
  • Chats archivieren, löschen oder als gelesen markieren: Dazu müsst Ihr auf „Bearbeiten“ im oberen Chat-Reiter tippen.
  • Mehr Geschwindigkeit: Eure Chats öffnen sich jetzt schneller.
WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(165)
Gratis (iPhone, 59 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobicip Family Premium: Lifetime License for $59

Data Monitoring, Internet Privacy & Parental Control All in One Easy-to-Use App
Expires September 25, 2016 23:59 PST
Buy now and get 89% off




KEY FEATURES

Keep going over you monthly data limit? Concerned about who has access to your internet information? Lock it down with Mobicip! Install Mobicip on each of your devices, and you can monitor any app that is in use, its data usage, view browsing history, and set browsing time limits from a single location. Add custom filters, browsing time limits, and allow or reject access to blocked content at your discretion. With Mobicip, you can create the internet experience that best suits your family, and saves you from pesky overage charges.

3.5/5 Stars, PC Mag
4/5 Stars, iTunes

5/5 Stars, click here

    Review data usages, apps & requests, & respond instantly from your iPhone, Apple Watch, or Android Monitor what apps are being used on each of your devices--keeping up w/ your kid's web activity is easy View detailed browsing history reports online, via Monitor app, or email reports Reject or allow content access requests from a central location Set time limits for internet usage for each user profile Customize internet filtering in 3 ways Use 1 account to manage & secure all the devices in your household Enjoy Mobicip's sophisticated filtering algorithm to keep your family's browsing totally secure

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Version 4.3 Pre-defined filtering levels Unlimited internet usage Protects up to 5 devices Protects any browser Updates included

Compatibility

    iOS 6.0 or later iPad iPhone iPod Touch Apple Watch Android Windows Mac Chromebook Kindle Fire Galaxy Nook
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Hot & In-Demand Programming Bundle for $49

Get 'Em While They're Hot! These 62 Hours of Training Will Get You Well-Versed in Today's Most Popular Programming Tools & Languages
Expires September 25, 2016 23:59 PST
Buy now and get 95% off
AngularJS Training


KEY FEATURES

AngularJS is an open source JavaScript framework developed by Google that is fast becoming dominant in professional web development. AngularJS has many key features that make it an immensely valuable framework for aspiring developers to know. In this course, you will get familiar with AngularJS by building a single page application or enterprise web application, noticing how it reduces the amount of code by using declarative HTML files.
    Access 25 lectures & 5 hours of content 24/7 Build a single page application or enterprise web application using AngularJS Understand fundamental building blocks of AngularJS like data binding, directives & filters Learn data binding, dependency injection, modules & more key features of AngularJS Load & post data to a remote server w/ AngularJS Discover how AngularJS uses MVC abd modular approach to build a web application

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels, but knowledge of JavaScript & HTML with DOM manipulation, & basics of CSS, jQuery & MVC concepts may be helpful

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
Django Unchained with Python


KEY FEATURES

Django is an open-source web software written in Python that enable faster creation and deployment of web applications. It is scalable, secure, and easy to implement, taking away many of the hassles associated with web and applications development. Through this course, you'll learn how to develop websites and web apps using Django and Python, increasing your development efficiency and your employability.
    Access 57 lectures & 10 hours of video 24/7 Dive into Django & the MVC Architectural & MVT platforms Use MVC models to manage data Create a superuser, choices, & add filters & customizing templates Design a Universal Resource Locator Organize templates Improve views, write tests, understand setup tools & more

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: intermediate

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
Comprehensive jQuery & Javascript Bundle


KEY FEATURES

JQuery is one of the most popular libraries of JavaScript, streamlining the programming workflow, and allowing coders to get more done with less code. JQuery also helps to add a degree of interactivity to a website, creating a more fluid, productive user experience. If you've ever wanted to develop for the web, this comprehensive training will get you up to speed so you can break into this lucrative career.
    Access 240 lectures & 44 hours of content 24/7 Make your web pages more interactive & create JavaScript events that react to visitor actions Use animations & effects Build drop-down navigation menus, pop-ups, automated slideshows & more Improve your user interface Help your web pages interact w/ an external server using AJAX Collect data w/ web forms

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
Practical Projects of Python Programming


KEY FEATURES

Putting Python into practice is a bit of a tongue twister, but is also a vital skill for any aspiring programmer. In this course, you'll learn how to create a PDF file with graphics to visualize data that is read from a text file. That may sound like a lot, and it would be if you didn't have Python to automate the whole process. Learning is one thing, doing is another. This course will put your knowledge into action.
    Access 19 lectures & 3 hours of content 24/7 Study the flexibility of Python programming Learn how to combine Python & HTML to create a high functioning prototype Combine Python & PDF to create a statistics files Download data from the Internet.PDF format automatically Analyze & visualize data w/ Python

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: expert

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

An initiative by IIT IIM Graduates, eduCBA is a leading global provider of skill based education addressing the needs 500,000+ members across 40+ Countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1700+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. All our training programs are Job oriented skill based programs demanded by the Industry. At eduCBA, it is a matter of pride to us to make job oriented hands on courses available to anyone, any time and anywhere. Therefore we ensure that you can enroll 24 hours a day, seven days a week, 365 days a year. Learn at a time and place, and pace that is of your choice. Plan your study to suit your convenience and schedule. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blue Apron: 3 Delivered Meals for 2 People for $27

Impress a Date, Friend, or Family Member with Sustainable Ingredients & Recipes for Two
Expires August 09, 2016 23:59 PST
Buy now and get 54% off




KEY FEATURES

Whether you're new to the kitchen or you're looking to spice things up with exciting, seasonal recipes, Blue Apron will deliver just what you need. It's simple - you'll get fresh, gourmet recipes and the highest quality, sustainably-sourced ingredients to bring them to life. With this incredible deal, you'll prepare three meals for two people within a week's time. Just long enough to get hooked on delicious home cooking.

Receive pre-portioned ingredients for 3 recipes to be cooked & enjoyed by 2 people delivered to your door Enjoy farm-fresh produce, high-quality antibiotic free meats & sustainable seafood, artisanal spices, grains & cheeses Learn to cook with Blue Apron's always original and top notch recipes, new every week Support small-scale farmers with specialty produce and unique ingredients Meals are 500-800 calories per serving

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Limit: 1 voucher per customer. Customers may purchase one additional voucher as a gift. Blue Apron is available nationwide to most addresses excluding Alaska and Hawaii. To see if Blue Apron delivers to your area, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KOAR Bone Conduction Bluetooth Headset for $76

Experience the Future of Sound with This Durable Bone Conduction Headset
Expires September 25, 2016 23:59 PST
Buy now and get 48% off


KEY FEATURES

Boasting patented transducers that use bone conduction technology to convey crystal clear sound directly to your inner ears, these futuristic headphones allow you to fully hear your surroundings and talk with friends while you listen to your music. With Bluetooth technology and IP67 water resistance, this headset will play your soundtrack anywhere. Lightweight titanium memory metal provides a comfortable & durable fit during exercise, travel or everyday wear Bluetooth technology lets you listen to all Bluetooth compatible devices w/o wires LiquiPel technology repels water & sweat Built-in mic lets you talk hands-free Rechargeable battery lasts over 6 hours on a single charge & is ready again after a 2 hour charge Rugged, sealed design & IP67 water resistance gives the headset a long life

PRODUCT SPECS

Material: Lightweight titanium memory metal Weight: 1.7 oz Bone conduction technology Bluetooth 4.1 Apt-X audio decoding Functions: volume +/-, Bluetooth pairing, play/pause/skip, speakerphone Battery type: Built-in rechargeable 1000mAh Li-ion battery Battery life: up to 6 hours Charge time: 2 hours Built-in microphone IP67 water resistance

Compatibility

Smartphones Tablets Computers

Includes

KOAR kBone Bone Conduction Bluetooth Headset Micro-USB charging cable Earplugs User Manual
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Master Microsoft Excel 2016 Bundle for $39

Go from Basic User to Excel Pro in the Industry-Leading Spreadsheet Software with 25+ Hours of Instruction
Expires September 25, 2016 23:59 PST
Buy now and get 95% off
Excel 2016 Level 1


KEY FEATURES

Microsoft Excel is the most popular spreadsheet software in the world, and is regularly used in many professional environments. This introductory course will teach you the absolute basics of working with Excel, helping you discover its many valuable uses. This software is extremely useful to anybody, for both professional and personal purposes, and this is the perfect course to get you started.
    Access over 4 hours of online video tutorials 24/7 Launch Excel & understand key terminology Navigate your way around a spreadsheet Open, Save & Close workbooks Select cells, rows & columns Build simple formulas, sort & organize data Import data from other applications Perform "what-if" analysis

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming, download for offline access Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required Microsoft Excel required

THE EXPERT

eLearnExcel is a specialist online eLearning company that was set up to provide the best online eLearning for Microsoft Excel. We have trained over 100,000 individuals on how to use Excel from the very earliest releases of Excel on the Apple MAC and using the first Windows based versions of Excel.

We are based in Dublin, Ireland and a part of IACT – International Academy of Computer Training. IACT is a specialist computer training company founded in 1993 and is now Ireland’s largest and most experienced IT Training company.

Ireland has a deservedly high reputation for its education system, and our courses are delivered by highly qualified trainers who came through Irish Universities. For more details on this course and instructor, click here.
Excel 2016 Mac Level 1


KEY FEATURES

Microsoft Excel is the most popular spreadsheet software in the world, and is regularly used in many professional environments. This introductory course will teach you the absolute basics of working with Excel on your Mac, helping you discover its many valuable uses. This software is extremely useful to anybody, for both professional and personal purposes, and this is the perfect course to get you started.
    Access over 4 hours of online video tutorials 24/7 Launch Excel & understand key terminology Navigate your way around a spreadsheet Open, Save & Close workbooks Select cells, rows & columns Build simple formulas, sort & organize data Import data from other applications Perform "what-if" analysis

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming, download for offline access Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Mac OS X Internet required Microsoft Excel for Mac required

THE EXPERT

eLearnExcel is a specialist online eLearning company that was set up to provide the best online eLearning for Microsoft Excel. We have trained over 100,000 individuals on how to use Excel from the very earliest releases of Excel on the Apple MAC and using the first Windows based versions of Excel.

We are based in Dublin, Ireland and a part of IACT – International Academy of Computer Training. IACT is a specialist computer training company founded in 1993 and is now Ireland’s largest and most experienced IT Training company.

Ireland has a deservedly high reputation for its education system, and our courses are delivered by highly qualified trainers who came through Irish Universities. For more details on this course and instructor, click here.
Excel 2016 Mac Level 2


KEY FEATURES

Building upon your Excel foundations, this course will teach you how to use the essential tools in Excel for Mac, and to truly get the most out of this powerful software. You'll work with charts, graphs, filters and lists, import different file formats, and track changes in a spreadsheet. By course's end, you'll have the skills to perform complex tasks quickly with Excel.
    Access over 4 hours of online video tutorials 24/7 Save & export Excel into different formats Protect workbooks & worksheets Import & export XML & CSV files Work w/ Vlookup & Hlookup functions Filter & subtotal lists Work w/ named cells & ranges Use validation in a spreadsheet

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming, download for offline access Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Mac OS X Internet required Microsoft Excel for Mac required

THE EXPERT

eLearnExcel is a specialist online eLearning company that was set up to provide the best online eLearning for Microsoft Excel. We have trained over 100,000 individuals on how to use Excel from the very earliest releases of Excel on the Apple MAC and using the first Windows based versions of Excel.

We are based in Dublin, Ireland and a part of IACT – International Academy of Computer Training. IACT is a specialist computer training company founded in 1993 and is now Ireland’s largest and most experienced IT Training company.

Ireland has a deservedly high reputation for its education system, and our courses are delivered by highly qualified trainers who came through Irish Universities. For more details on this course and instructor, click here.
Excel 2016 Level 2


KEY FEATURES

Building upon your Excel foundations, this course will teach you how to use the essential tools in Excel, and to truly get the most out of this powerful software. You'll work with charts, graphs, filters and lists, import different file formats, and track changes in a spreadsheet. By course's end, you'll have the skills to perform complex tasks quickly with Excel.
    Access over 4 hours of online video tutorials 24/7 Save & export Excel into different formats Protect workbooks & worksheets Import & export XML & CSV files Work w/ Vlookup & Hlookup functions Filter & subtotal lists Work w/ named cells & ranges Use validation in a spreadsheet

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming, download for offline access Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required Microsoft Excel required

THE EXPERT

eLearnExcel is a specialist online eLearning company that was set up to provide the best o