Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.898 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Fotografie
7.
Finanzen
8.
Musik
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Dienstprogramme
9.
Soziale Netze
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Wirtschaft
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
5.
Shawn Mendes
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
The Weeknd

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Genetikk
8.
Andreas Gabalier
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Nele Neuhaus
7.
Judy Astley
8.
Matthew Costello & Neil Richards
9.
Marc Elsberg
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 15:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

274 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

22. Juli 2016

Blockbuster im Juli: "American Sniper" von Clint Eastwood vergünstigt im iTunes-Store (Update)

Die iTunes-Store-Rabattaktion "Blockbuster im Juli" biegt langsam auf die Zielgerade ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächste Public Betas von iOS 10 und macOS Sierra stehen bereit

Nachdem Apple am Montag bereits die neuen Beta-Versionen von iOS 10 und macOS Sierra für Entwickler zur Verfügung gestellt hat, folgen nun die beiden Public-Betas der beiden Systeme. Während es für Entwickler die jeweils dritte Veröffentlichung war, steht für die öffentlichen Testversionen die jeweils zweite an.

Wer nicht am kostenpflichtigen Apple Developer Programm teilnimmt, erhält eigentlich keinen Zugriff auf die Beta-Versionen der verschiedenen Betriebssystem. Seit einigen Jahren...

Nächste Public Betas von iOS 10 und macOS Sierra stehen bereit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt: Pokémon Go stellt neuen Rekord im App Store auf

Pokémon Go hat einen neuen Rekord im App Store aufgestellt. Kaum einer konnte sich in den letzten Tagen dem Spiel „Pokémon Go“ entziehen. Nahezu jeder TV-Sender, jede Publikation, jeder Blog, jede Tageszeitung hat in den letzten Tagen über das neue Spiel aus dem Hause Nintendo geschrieben. So stellt es keine Verwunderung dar, dass Pokémon Go den ein oder anderen Rekord brechen wird.

pokemon_go

Apple bestätigt: Pokémon Go stellt Rekord auf

Apple hat am heutigen Abend verschiedenen US-Publikationen (z.B. The Loop) gegenüber bestätigt, dass Pokémon Go einen neuen Rekord im App Store aufgestellt hat. Bisher konnte keine App innerhalb der ersten Woche mehr Downloads verzeichnen als Pokémon Go.

Darüberhinaus bestätigte Apple, dass man bislang mehr als 50 Milliarden Dollar an Entwickler ausbezahlt hat. Der App Store konnte in den letzten Jahren bereits verschiedene Rekorde feiern. Seit Ende letzten Jahre ist Apples Markting-Chef Phil Schiller für den App Store verantwortlich und seitdem sind schon bereits einige Verbesserungen vorgenommen worden.

Apps werden in unserem Leben immer wichtiger und so verbringen Anwender im Vergleich zu Anfang 2014 mittlerweile nahezu doppelt so viel Zeit in Apps. Neben Spielen sind insbesondere Musik- und Video-Apps sehr gefragt. Der App Store ist nach wie vor sehr beliebt und die Aussichten sind rosig. Es wird erwartet, dass der Umsatz im App Store bis ins Jahr 2020 verdoppelt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID: Polizei in Michigan will Finger von Mordopfer nachbilden

In San Bernardino war das FBI zuständig und wollte Apple nötigen, ein iPhone zu entsperren. In Michigan ist man erfinderischer. Hier wird die örtliche Universität beauftragt einen Finger so zu reproduzieren, dass das iPhone ihn akzeptiert. Not macht erfinderisch Dass der Touch ID-Sensor generell auch mit einem Fake-Finger zufrieden ist (wenn man es richtig anstellt), (...). Weiterlesen!

The post Touch ID: Polizei in Michigan will Finger von Mordopfer nachbilden appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bank: iPhone 7 ohne Klinkenanschluss, dafür mit Adapter

Es gibt wieder einen Bericht, der sich auf Zulieferer beruft, zum Thema iPhone 7. Diesmal kommt er von einer außergewöhnlichen Quelle, nämlich von der Deutschen Bank. Sie erklärt Investoren, worauf sie sich beim iPhone 7 einlassen können – ihrer Meinung nach. Nichts Halbes, nichts Ganzes Diesmal war es nicht Digitimes, sondern die Deutsche Bank – (...). Weiterlesen!

The post Deutsche Bank: iPhone 7 ohne Klinkenanschluss, dafür mit Adapter appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go: Rekord im App Store für meiste Downloads

Pokémon Go: Rekord im App Store für meiste Downloads auf apfeleimer.de

Dass Pokémon Go sehr erfolgreich ist, haben wir bereits mehrfach belegen können – nun zeigt auch Apple auf, dass es einen neuen Rekord in Bezug auf Niantics Spiel gegeben hat. Dieser [...]

Der Beitrag Pokémon Go: Rekord im App Store für meiste Downloads erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PokéVisions: Echtzeit-Karte zeigt Monster in Pokémon Go

PokéVisions: Echtzeit-Karte zeigt Monster in Pokémon Go auf apfeleimer.de

Rund um Pokémon Go reißen die Nachrichten nicht ab, unter anderem auch, weil immer mehr Anwendungen rund um das Spiel veröffentlicht werden. Eine sehr nützliche ist dabei PokéVisions, eine Website, die [...]

Der Beitrag PokéVisions: Echtzeit-Karte zeigt Monster in Pokémon Go erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücken in Apples Betriebssystemen erlauben Remote-Code-Ausführung

In den Updates für iOS, Mac OS X, tvOS sowie watchOS steckten wichtigere Fehlerbehebungen, als zunächst vermutet. Die Cisco-Tochter Talos entdeckte fünf gravierende Sicherheitsprobleme auf iOS-Geräten und Macs, die eine vollständige Kontrolle über die Geräte ermöglichten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rekord: Pokémon GO meist geladene App nach einer Woche

Pokémon GO ist laut Apple die App mit den meisten Downloads nach einer Woche.

Wie es scheint, hat Pokémon GO einen historischen Rekord im App Store aufgestellt. Rene Ritchie, Chef des US-Blogs iMore, bekam von Apple Informationen über die Downloadzahlen des Spiels mitgeteilt. Wie er auf Twitter vermeldete, ist das Game in der Geschichte des App Stores die App mit den meisten Downloads nach eine Woche.

Pokemon Go Logo

Genaue Zahlen gab Ritchie nicht kund. Es wurde aber bereits geschätzt, dass nach zwei Wochen etwa 21 Millionen aktive Nutzer das Spiel spielten. Die Downloads nach einer Woche dürften sich also durchaus im zweistelligen Millionenbereich befinden. Da wird dann auch schnell klar, wieso die Macher hinter dem Spiel mit so starken Serverproblemen zu kämpfen hatten – und hin und wieder noch haben…

Pokémon GO Pokémon GO
(1224)
Gratis (universal, 105 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dashlane – Passwort-Manager-App & sichere digitale Brieftasche

NIE WIEDER EIN PASSWORT VERGESSEN

Mit Dashlane können Sie Ihre Passwörter und persönlichen Daten, die Sie im Netz benutzen, ganz einfach organisieren. Dank Auto-Anmelden und automatischem Ausfüllen von Formularen nie mehr tippen. Starke Passwörter erzeugen. Greifen Sie zu Hause, bei der Arbeit und überall dazwischen auf Dashlane zu.

PASSWORT-MANAGER

– Dashlane gibt Ihre Passwörter auf jeder Website für Sie ein
– Die App kann auch beim Surfen neue Passwörter für Sie erzeugen und speichern
– Prüfen Sie den Zustand Ihrer Passwörter in Ihrem persönlichen Sicherheits-Dashboard
– Ändern Sie schwache Passwörter mit Password Changer mit nur einem Klick
– Sicherheitslückenüberwachung für all Ihre Konten
– Teilen Sie Passwörter und verschlüsselte Notizen mit anderen Benutzern

BRIEFTASCHE

– Speichern Sie Kreditkarten, Bankkonten, Ausweise, Reisepässe und mehr!
– Erhalten Sie Ablaufbenachrichtigungen zum Inhalt Ihrer Brieftasche
– Füllen Sie jedes Feld auf Websites, von Kreditkarten bis zu Bestellformularen, mit einem Klick aus
– Express-Checkout für jede Website
– Speichern Sie nach Posten aufgeschlüsselte Belege mit Screenshots Ihrer Käufe

KONTAKTE

– Synchronisieren Sie geteilte Passwörter mit Ihren Kontakten
– Verwalten Sie den Zugang Ihrer Kontakte zu geteilten Passwörtern und Notizen
– Richten Sie Notfallzugänge zu Ihren Passwörtern oder Notizen, die andere möglicherweise brauchen, wenn Sie nicht verfügbar sind

UNSERE SICHERHEIT

– Schützen Sie Ihre Daten mit AES-256-Verschlüsselung – dem führenden Standard der Branche
– Nur Sie haben Zugriff auf Ihre Daten – Ihr Master-Passwort wird nirgends hinterlegt
– Entscheiden Sie, wo Ihre Daten gespeichert werden: nur lokal oder synchronisiert und mit Backups über die Cloud mit Dashlane Premium

NEHMEN SIE DASHLANE ÜBERALL HIN MIT

– Die App ist kostenlos zum Download und zur Nutzung auf Ihrem Gerät
– Sie können Dashlane auf Mac, iPhone, iPad, Apple Watch und anderen Geräten benutzen
– Mit Premium bekommen Sie automatische Synchronisierung mit anderen Geräten und Backups Ihrer Daten
– Dashlane läuft auf Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch und Spanisch

WP-Appbox: Dashlane - Passwort-Manager-App & sichere digitale Brieftasche (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Texterkennung am iPhone: So geht's

Texterkennung am iPhone vermag die Papierflut einzudämmen. Wir haben die besten Apps zum Thema zusammengestellt. Trotz der zunehmenden Digitalisierung des Alltags und des Berufslebens nimmt die Papierflut kein Ende. Mit iPhone, iPad und den passenden Apps bringen Sie etwas Ordnung ins Chaos.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra Beta 3: Änderungen und Neuerungen im Video

Ein interessantes Video zeigt die Änderungen der dritten Beta unter macOS Sierra.

Zwischen den letzten beiden Vorab-Versionen des Mac-Betriebssystems hat sich einiges getan.

macOS Sierra

Video zeigt macOS Beta 3 Änderungen

In dem rund viermüntigen Clip seht Ihr sowohl Änderungen am Design als auch neue Funktionen. macOS Sierra erscheint im Herbst für alle Nutzer, vermutlich im September.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 29/16

Der Online-Händler Amazon hat seine iOS-App kürzlich per Update auf Version 7 gehoben. Wer sich in den Releasnotes auf eine Fülle von neuen Funktionen freute, wurde jedoch enttäuscht. Allerdings nur dann, wenn er den Text nicht in seiner Gänze gelesen hat. Die Entwickler bringen hier nämlich auf den Punkt, was in jedem Update an Haupt-Entwicklungsarbeit steckt. Und da dies wirklich gelungen ist, gibt es den kompletten Text hier noch mal zum Nachlesen: "Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum in so vielen App-Aktualisierungen nur “Fehlerbehebungen” erwähnt werden? Nun, wir können Licht ins Dunkel bringen. “Fehlerbehebungen” klingen vielleicht nicht besonders glamourös. Allerdings besteht ein Großteil der Arbeit eines App-Entwicklers aus solchen “Fehlerbehebungen”. Das führt dazu, dass unsere App flüssiger läuft, weniger Platz auf Ihrem Handy beansprucht und Sie schneller und cleverer denn je einkaufen können. Langweilige “Fehlerbehebungen” sind die Grundlage einer einfach zu bedienenden App. Neue Funktionen sind eine tolle Sache, aber eine gut funktionierende App ist noch wichtiger. Jeder Fehler, den wir beheben, führt dazu, dass Sie eine bessere App auf Ihrem Handy haben. Und bessere Apps führen zu glücklicheren Menschen. Und glücklichere Menschen führen zu einer besseren Welt. Man könnte also sagen, dass unsere Entwickler hart daran arbeiten, die Welt besser zu machen – eine Fehlerbehebung nach der anderen. Wir wünschen einen glücklichen Tag!" Dem habe ich nichts hinzuzufügen. In diesem Sinne nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Scrivener
Nicht nur Klassiker der Videospielgeschichte landen inzwischen vermehrt auf dem iPhone und dem iPad, auch Apps, die sich bereits auf dem Mac einen Namen gemacht haben, finden sich immer mehr im iOS AppStore ein. Letztes Beispiel dabei ist die auf dem Mac äußerst beliebte Textverarbeitungs-App Scrivener, die sich vor allem an professionelle Schreiber, aber auch an alle anderen Nutzer richtet, die unterwegs viel mit Texten arbeiten. Der Funktionsumfang ist dabei kaum zu toppen. Neben dem bloßen Erstellen umfangreicher Textdokumente, können diese auch mit allerlei Funktionen formatiert und gestaltet, sowie mit externen Inhalten wie PDF-Dokumenten, Bildern, Videos oder Webseiten verknüpft werden. Für das iPhone und das iPad wurde die Bedienung optimal an die Touchoberfläche angepasst. Ein interaktives Tutorial führt einen bei der ersten Verwendung in diese ein. Fertige Texte können anschließend in Word, Markdown oder PDF exportiert oder direkt vom iOS-Gerät aus ausgedruckt werden.Arbeitet man von verschiedenen Geräten aus an seinem Dokument, wird dies über eine integrierte Unterstützung von Dropbox realisiert. Eine solche professionelle App hat natürlich seinen Preis. Während auf dem iPhone und iPad noch verhältnismäßig günstige € 19,99 zu Buche schlagen, kostet die Mac-Version € 44,99 im Mac AppStore. Übrigens unterstützt Scrivener auch den Wechsel von Schriftarten, wodurch sich die App hervorragend mit meiner App AnyFont (€ 1,99 im AppStore) kombinieren lässt.



YouTube Direktlink

Download € 19,99
   

Cubway
Cubway ist ein Spiel für alle Hardcore-Puzzler da draußen. Um das zu erkennen, reicht schon ein Blick in das unten eingebettete Video. Über 36 Level hinweg gilt es, einen kleinen roten Würfel vorbei an verschiedenen Hindernissen und Gefahren vorbei zu manövrieren. Laut den Entwicklern steht hinter ihrer App eine Reise mit einer abstrakten Geschichte vom Lebenszyklus der Wiedergeburt. Warum auch immer. Für unseren kleinen roten Würfel stehen jedenfalls verschiedene Möglichkeiten und Bewegungen zur Verfügung, mit denen er sich seinen Weg bahnen muss. Dabei kmmen auch immer wieder Effekte wie Regen, Zeitlupe, Tag- und Nachtwechsel und viele weitere zum Tragen. Untermalt werden die geometrischen Level von atmosphärische Ambient-Musik vom Komponisten SiJ. Und für die Zukunft haben die Entwickler bereits weitere neue Level angekündigt. Stark!



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Guild of Dungeneering
Das erfrischend andere Konzept von Guild of Dungeneering hat nun auch den Sprung vom Desktop auf das iPhone und das iPad geschafft. Dabei drehen die Entwickler den Spieß mal komplett um. Statt einen Helden durch einen Dungeon zu lotsen, betätigt man sich hier als Architekt des Dungeons und baut ihn auf, woraufhin der Held in diesem rundenbasierten RPG sich seinen Weg selber sucht. Mithilfe von aus Gilden-Decks gezogenen Karten platziert man dabei Räume, Monster, Fallen und natürlich auch Beut und der Held (also eher der Computer) entscheidet selbst, welchen Pfad er einschlägt und gegen welche Feinde er kämpft. Quasi nebenbei gilt es dann auch noch, die eigene Gilde zu verwalten und neue Räume zu bauen, um neue Abenteurer anzulocken und die eigenen Decks mit mächtigeren Gegenständen und Events aufzufüllen. Tolles Konzept, toll umgesetzt!



YouTube Direktlink

Download € 3,99
   

kubic
Puzzles auf Basis von geometrischen Objekten haben sich inzwischen einen festen Platz im AppStore gesichert. In dieser Woche kommt mit kubic ein weiterer Vertreter dieses Genres hinzu. Dabei bekommt man eine dreidimensionale Form vorgegeben, die es anschließend mit verschiedenen Bausteinen gilt nachzubauen. Dabei spielen die künstlerischen Einflüsse von M.C. Escher eine große Rolle, die beispielsweise auch schon beim Klassiker Monument Valley (€ 3,99 im AppStore) ihre Spuren hinterlassen haben. Es kommt also auch viel auf eine räumliche Vorstellungskraft an. Exzellent gestaltet in einem minimalistischen Design bekommt man hier 60 individuelle Aufgaben gestellt, deren Fortschritt auch vie iCloud über verschiedene Geräte hinweg synchronisiert werden kann. Top!



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Colorcube
Und wir legen gleich noch mit einem weiteren, auf geometrischen Formen basierenden Puzzlespiel nach. Auf geometrischen Formen und Farben um genau zu sein. Über 200 Level hinweg besteht die Aufgabe darin, diese farbigen Formen zu vollenden. Hierzu müssen sie so gedreht und passend in ihrer Farbe verändert werden, dass am Ende das kottekte Ergebnis herauskommt. Dabei haben die Entwickler auch darauf geachtet, verschiedene Farbschemata anzubieten, so dass alle bekannten Farbsehschwächen abgedeckt werden. Erstellt in Zusammenarbeit mit dem preisgekrönten Brettspiel-Autor Dieter Stein und untermalt von einem Original-Soundtrack von Sean Dhondt ein echter Geheimtipp für Puzzlefreunde.

Download € 1,99
   

George: Scared of the Dark
Ein Gespenst, das Angst vor der Dunkelheit hat? Schaut man sich den kleinen, knuffigen Geist George, der die Protagonistenrolle in diesem neuen Platformer übernimmt, genauer an, glaubt man das sogar. Unser kleines Gespenst fürchtet sich also vor der Dunkelheit. Da sich dies für einen Geist natürlich nicht gehört, muss dies schleunigst geändert werden, wofür George eine schwierige Prüfung bestehen muss. Hierbei hilft ihm natürlich der Spieler, der über die 10 einzigartigen Herausforderungen hinweg auch noch von einer mysteriösen Seele im Hintergrund unterstützt wird. Gemeinsam schwebt und springt man so mit George durch die knallbunt gestalteten Level und besiegt am Ende seine Angst vor der Dunkelheit. Niedlich und kurzweilig!



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Kostenlose Apps

Navigon
In Sachen Navi-Apps auf dem iPhone bin ich seit Jahren ein und derselben App treu. Navigon war seinerzeit der erste namhafte Hersteller, der die Offline-Navigation auf das iPhone brachte und seitdem bin ich dabei. Bislang konnte mich keine Alternative zu einem Wechsel bewegen. Seit dieser Woche nun ist die inzwischen zu Garmin gehörende Marke nun mit einem neuen Geschäftsmodell und einer neuen App am Start, die schlicht auf den Namen Navigon hört. Die gute Nachricht für alle Bestandskunden direkt vorweg: Auch die bisher verfügbaren und teils für teures Geld erworbenen Apps bleiben im Store und werden auch weiterhin mit Updates versorgt. Die neu erschienene App verfolgt, im Genesatz zu den bisherigen regionalen Navigon-Apps, nun ein All-in-One-Konzept, die die Regionen Europa, Nordamerika und Australien inkl. Neuseeland umfasst. Die Karten sind hierin noch nicht enthalten und können platzsparend nach Bedarf in die App geladen werden. Diese ist zunächst einmal kostenlos, möchte man das jeweilige Kartenmaterial jedoch nutzen, ist dies nur per In-App Purchase im Abo-Modell möglich. Nach einer kostenlosen 7-tägigen Testphase hat man die Wahl zwischen drei Möglichkeiten. Die Nutzung für einen Monat kostet dann € 4,99, die Nutzung für ein ganzes Jahr € 29,99 und ein Einmalkauf "für immer" € 79,99. Kündigt man das Abo nicht mindestens 24 Stunden vor Ablauf (man wird hierauf per E-Mail hingewiesen), verlängert es sich automatisch neu. In Sachen Funktionen enthält die neue Navigon-App alles, was man auch schon aus den bisherigen Apps kennt. Sicherlich ein gutes und vor allem kostengünstigeres Angebot, wenn man beispielsweise nur mal einen Monat Offline-Navigation in den USA benötigt. Wer über die "alten" Apps verfügt, hat aktuell keinen Grund auf die neue App umzusteigen.

Download kostenlos
   

Better Notes
Alternative Notizen-Apps scheinen derzeit mächtig im Trend zu liegen. Bereits in den vergangenen beiden Wochen hatte ich an dieser Stelle mit Notebook und Falcon Notes (beide kostenlos im AppStore) zwei Neuzugänge aus diesem Genre vorgestellt und auch in dieser Woche gibt es wieder einen zu vermelden. Better Notes möchte vor allem mit einem neuartigen Organisationsprinzip punkten, bei dem die Notizen mit Hashtags versehen werden. Hierauf springt dann die in die App integrierte Suche ebenso an, die auf den Inhalt der Notizen. Funktional bietet die App all das, was man von einer heutigen Notizen-App erwarten darf. So können zusätzlich zu reinen Texten unter anderem auch Fotos und Zeichnungen eingefügt oder Listen erstellt werden. Über eine integrierte Teilen-Funktion lassen sich die Notizen anschließend komfortabel an andere Nutzer weiterleiten.

Download kostenlos
   

Tinycards
Der eine oder andere dürfte bereits von dem Sprachlern-Portal Duolingo gehört haben. Dort hat man nun eine neue Lern-App veröffentlicht, die sich nicht nur auf das bloße Lernen von Vokabeln beschränkt, sondern unter anderem auch gleich noch die Themenfelder Geographie und mathematische Formeln abdeckt. Bei den Vokabeln kann man sich die Aussprache des jeweiligen Wortes sogar vorlesen lassen, um sich auch Betonungen und Akzente anzueignen. Schön ist dabei zunächst, dass die App keinen Registrierzwang beinhaltet, also komplett unabhängig auf dem eigenen Gerät genutzt werden kann. Das bereits jetzt durchaus beachtliche Archiv an Fragen und Aufgaben im Flashcard-Format soll in den kommenden Monaten kontinuierlich weiter ausgebaut werden. Abwechslungsreiche Aufgabentypen von Multiple-Choice bis zu Freitextfeldern runden den sehr guten Gesamteindruck dieser App ab.

Download kostenlos
   

Polymail
Mit Polymail hat sich bereits Anfang des Jahres ein neuer Mailclient für den Mac und iOS angekündigt, der nun in einer brauchbaren Version vorliegt. Während sich die Mac-Version von der Webseite der Entwickler laden lässt, steht die iOS-Version naturgemäß im AppStore bereit und erinnert stark an die einst mit viel Trara gestartete, später von Dropbox übernommene, inzwischen aber schon wieder eingestampfte App Mailbox. Der Fokus liegt dabei vor allem darauf, sich schnell und intuitiv in einem großen Wust an eingegangenen Mails zurechtzufinden. Aktuell werden dabei Mailkonten von Gmail, iCloud und Outlook unterstützt, ein allgemeiner IMAP-Support soll in Kürze nachgereicht werden. Schön ist in jedem Fall, dass sich die iOS-App automatisch mit der Mac-Version abgleicht. Die E-Mail Korrespondenz soll zudem durch eine Social Networking Komponente verbessert werden, bei der man ein Profil mit verschiedenen Informationen anlegt, welches dann auch für den Kommunikationspartner zugreifbar ist. Für einen guten Überblick über die tollen Funktionen empfehle ich einen Blick in das unten eingebettete Video. Vor allem wenn man mit einer großen Anzahl von Mails konfrontiert ist und auf einen übersichtlichen, informativen Workflow in seinem Postfach wertlegt, eine interessante Alternative.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Dots & Co.
Die Dots sind mal wieder los. Wer damit nichts anfangen kann, kennt offenbar noch nicht die beiden inzwischen als AppStore-Klassiker geltenden Spiele  Dots und TwoDots (beide kostenlos im AppStore) aus der Feder der Entwickler von Playdots. Doch nicht nur dem Namen ist man treu geblieben, auch beim Gameplay geht man keine neuen Wege. Warum auch etwas ändern, was sich bereits bewährt hat?! Im Zentrum stehen Emily und ihren Gefährten, mit denen man die insgesamt 155 verschiedenen Level versucht zu lösen. Hierzu müssen gleichfarbige Punkte miteinander verbunden werden, damit daraufhin diese verschwinden und ihre Umgebung gleich mitreißen. Positiv hervorzuheben ist neben dem nach wie vor kurzweiligen Gameplay auch die Unterstützung von Farbenblinden über einen speziellen Modus, der in den Einstellungen aktiviert werden kann. War gut, ist gut, bleibt gut!



YouTube Direktlink

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sly Hikers: Highscore- und Geschicklichkeits-Game in mikroskopischem Universum

Noch etwas Abwechslung am Wochenende gesucht? Versucht euch doch am neuen Casual Game Sly Hikers.

Sly Hikers

Sly Hikers (App Store-Link) steht seit wenigen Tagen kostenlos im deutschen App Store zum Download bereit. Das 209 MB große Spiel kann in englischer Sprache absolviert werden und benötigt zudem iOS 7.1 oder neuer auf iPhone oder iPad.

In Sly Hikers begleitet man ein mikroskopisches Forscherpaar auf seinen Reisen durch gefährliche Welten. Die beiden Protagonisten sind unzertrennlich und immer miteinander verbunden – was auf den verschlungenen, mystischen Pfaden, die die beiden zu bestreiten haben, sowohl von Vorteil, als auch von Nachteil sein kann.

Das Forscherpaar bewegt sich automatisch und immer hintereinander gehend, und tritt dabei auf Steine, die den Weg pflastern. Doch nicht alle Steine sind den beiden wohlgesonnen: Während es auf einigen Hilfe in Form von Lebensherzen gibt, befinden sich auf anderen fiese Monster, die dem Pärchen Schaden zufügen oder Lebensenergie stehlen.

Quests und weitere freischaltbare Charaktere

Mit Hilfe von einfachen oder zweifachen Fingertipps ist es möglich, ein oder gleich zwei Steine zu überspringen, und so den Hindernissen aus dem Weg zu gehen. Im Verlauf des Spiels heißt es außerdem, verschiedene Quests zu bestehen, auch neue Charaktere können nach und nach freigeschaltet werden.

Wer den Wettbewerb mit Freunden schätzt, findet nicht nur eine Möglichkeit, sich mit Facebook-Freunden zu verbinden, sondern auch Erfolge im Game Center eintragen zu lassen. Über kleine In-App-Käufe lassen sich aber leider auch zweite Chancen in Form von Lebensherzen erstehen, die letztendlich einen fairen Wettbewerb verhindern – Spaß macht dieses niedliche Casual Game aber allemal.

WP-Appbox: Sly Hikers (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Sly Hikers: Highscore- und Geschicklichkeits-Game in mikroskopischem Universum erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF to Image Pro – PDF in JPG/PNG/GIF umwandeln

PDF in Bild schnell und einfach konvertieren. 

PDF to Image Pro kann PDF Dokumente in verschiedene Bildformate mit hoher Qualität konvertieren. Dabei unterstützt diese App die Konvertierung von PDF in TIFF, JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM und JPEG2000. Sie können alle PDF-Seiten im Vorschaufenster ansehen. Die Größe und Farbe des Bildes sind für Sie einzustellen. 

Schlüsselfunktionen: 

* PDF Dokumente in verschiedene Bildformate konvertieren 
*Seite der PDF Datei selbst wählen 
*Größe und Farbe des Bildes nach Wunsch einstellen 
*Batch-Konvertierung unterstützen, und unterschiedliche Formate gleichzeitig ausgeben

Eingabeformat: PDF 
Ausgabeformat: JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM, JPEG 2000, TIFF 

WP-Appbox: PDF to Image Pro - PDF in JPG/PNG/GIF umwandeln (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps für Urlaub und Strand (Übersicht)

Apple präsentiert wieder einmal eine neue App-Sammlung im Store.

Diesmal lautet das Motto „Am Strand – Apps zum Entspannen, Lesen und Spielen“, passend zur Urlaubszeit und den Sommerferien. Die Anwendungen gefallen uns ebenfalls. Hier ist die Übersicht, für Eure Ferien oder den Urlaub am Strand dürfte garantiert etwas dabei sein:

Urlaub Roaming EU

Apps zum Entspannen

PAUSE - Relaxation at your fingertip PAUSE - Relaxation at your fingertip
(20)
1,99 € (universal, 52 MB)
Méditer avec Petit BamBou : Méditation guidée de pleine ...
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 14 MB)
Zenfie, Méditation Pleine Conscience guidée en français - ... Zenfie, Méditation Pleine Conscience guidée en français - ...
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 11 MB)
Noisli Noisli
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 244 MB)
Yoga Studio Yoga Studio
(245)
3,99 € (universal, 117 MB)
Pocket Yoga Pocket Yoga
(3)
2,99 € (universal, 90 MB)

Spielspaß für zwischendurch

Nonstop Knight Nonstop Knight
(8)
Gratis (universal, 89 MB)
twofold inc. twofold inc.
(29)
3,99 € (universal, 31 MB)
Leap Day Leap Day
(4)
Gratis (universal, 59 MB)
Trick Shot Trick Shot
(62)
1,99 € (universal, 40 MB)
Steppy Pants Steppy Pants
(41)
Gratis (universal, 71 MB)
PKTBALL - Endless Arcade Smash Sport PKTBALL - Endless Arcade Smash Sport
(9)
Gratis (universal, 61 MB)
Disney Crossy Road Disney Crossy Road
(17)
Gratis (universal, 105 MB)
Alto Alto's Adventure
(45)
3,99 € (universal, 71 MB)
Joan Mad Run Joan Mad Run
(24)
Gratis (universal, 39 MB)
Super Arc Light Super Arc Light
(29)
Gratis (universal, 84 MB)
Chameleon Run Chameleon Run
(52)
1,99 € (universal, 48 MB)
Shooty Skies - Endless Arcade Flyer Shooty Skies - Endless Arcade Flyer
(6)
Gratis (universal, 99 MB)
Now Escape Now Escape
(1)
Gratis (universal, 22 MB)
Beyond 14 Beyond 14
(4)
Gratis (universal, 59 MB)
Land Sliders Land Sliders
(6)
Gratis (universal, 68 MB)
Bonecrusher: Free Awesome Endless Skull & Bone Game
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 57 MB)
Tomb of the Mask Tomb of the Mask
(8)
Gratis (universal, 35 MB)
Super Hexagon Super Hexagon
(161)
2,99 € (universal, 29 MB)
Looty Dungeon Looty Dungeon
(12)
Gratis (universal, 66 MB)
Thumb Drift - Furious One Touch Car Racing Thumb Drift - Furious One Touch Car Racing
(17)
Gratis (universal, 98 MB)
Mr Jump Mr Jump
(4)
Gratis (universal, 40 MB)
Threes! Threes!
(228)
2,99 € (universal, 63 MB)
Blek Blek
(152)
2,99 € (universal, 52 MB)

Nichts verpassen

FAZ.NET - Nachrichten FAZ.NET - Nachrichten
(92)
Gratis (iPhone, 15 MB)
BuzzFeed BuzzFeed
(3)
Gratis (universal, 51 MB)
Quartz • News in a whole new way Quartz • News in a whole new way
(11)
Gratis (iPhone, 11 MB)
Postillon Newsticker Postillon Newsticker
(55)
Gratis (iPhone, 4.2 MB)
WELT News - Aktuelle Nachrichten WELT News - Aktuelle Nachrichten
(2)
Gratis (iPhone, 19 MB)

Unterhaltung für Kinder

Toca Life: Vacation
(2)
2,99 € (universal, 216 MB)
Dr. Pandas Eiswagen Dr. Pandas Eiswagen
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 85 MB)
Peppa Pig: Peppa Wutz im Freizeitpark
(2)
2,99 € (universal, 66 MB)
Sago Mini Ocean Swimmer Sago Mini Ocean Swimmer
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 89 MB)
Melody Jams Melody Jams
(8)
Gratis (universal, 69 MB)
Gigglebug Gigglebug
(2)
2,99 € (universal, 98 MB)
MarcoPolo Ozean MarcoPolo Ozean
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 194 MB)
Sofia the First: The Floating Palace
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 217 MB)
Ozean - Tierwelten für Kinder Ozean - Tierwelten für Kinder
(10)
1,99 € (universal, 164 MB)
BMO Snaps – Adventure Time-Fotospiel BMO Snaps – Adventure Time-Fotospiel
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 171 MB)
Jakes Abenteuerpfad Jakes Abenteuerpfad
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 358 MB)
Sago Mini Boote Sago Mini Boote
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 64 MB)
Foodo Welt - Foodo World Foodo Welt - Foodo World
(1)
2,99 € (universal, 244 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twelve South SurfacePad: Ledercover für iPhone & iPad jetzt auch in Dunkelblau lieferbar

Wer sich für das minimalistische Ledercover von Twelve South, das SurfacePad, begeistern kann, findet nun endlich eine neue Farbvariante im Handel.

Twelve South SurfacePad Midnight Blue 1

Auch in unserer Redaktion kam das dünne Ledercover des wohlbekannten amerikanischen Zubehör-Herstellers schon des öfteren zum Einsatz. Wer sich mit den bisherigen Farbtönen des SurfacePads, das für die meisten iPhone- und iPad-Modelle erhältlich ist, nicht anfreunden konnte, findet seit kurzem eine weitere Auswahlmöglichkeit. Das Twelve South SurfacePad ist nun auch im deutschen Handel in der Farbe „Midnight Blue“, also in einem dunklen Mitternachtsblau, erhältlich.

  • Twelve South SurfacePad für das iPhone 6/6s in Midnight Blue für 49,99 Euro (Amazon-Link)
  • Twelve South SurfacePad für das iPhone 6/6s Plus in Midnight Blue für 59,99 Euro (Amazon-Link)

Wer neben seinem iPhone auch das Apple-Tablet mit dem gleichfarbigen SurfacePad in Mitternachtsblau ausstatten will, muss sich aktuell noch etwas gedulden. Wir hatten bereits vor Wochen die Möglichkeit, beide Cover in Blau für iPhone und iPad genauer unter die Lupe zu nehmen, im deutschen Handel muss man auf das Exemplar für das iPad Air 2 bzw. das iPad Mini 4 noch weiter warten. Auf der Website von Twelve South lässt sich die Farbvariante aber bereits für 69,99 USD bestellen.

  • Twelve South SurfacePad für das iPad in verschiedenen Farben ab 31,99 Euro (Amazon-Link)
  • Twelve South SurfacePad für das iPad in Mitternachtsblau für 69,99 USD (Twelve South-Webshop)

Twelve South SurfacePad lässt sich rückstandslos entfernen

Doch was ist das Twelve South SurfacePad eigentlich genau? Es handelt sich bei diesem dünnen Cover um einen Schutz aus Echtleder für die Front- und Rückseite des iPhones bzw. iPads, „ohne das schöne Profil des Geräts zu verstecken oder bedecken“, wie es auf der Website von Twelve South heißt.

Twelve South SurfacePad Midnight Blue 2

Um das schmale Profil des Smartphones oder Tablets zu erhalten, kommt bei der Befestigung des SurfacePads eine innovative Methode zum Einsatz: Ein Klebepad auf der Innenseite des Ledercovers wird einfach auf der Rückseite des Geräts angebracht und kann jederzeit, ohne Rückstände zu hinterlassen, wieder abgezogen werden.

Kollege Fabian zeigte nach seiner Nutzung des SurfacePads bereits die Vor- und Nachteile dieses dünnen, stilvollen Ledercovers auf. „Es handelt sich um einen wirklich sehr schlanken Umschlag für iPhone und iPad, der per Klebefolie auf der Rückseite fixiert wird – und natürlich rüstrandlos wieder entfernt werden kann. Des Weiteren könnt ihr iPhone und iPad durch den Klappmechanismus einfach und komfortabel aufstellen. Die Qualität ist gut, allerdings solltet ihr beachten, dass nicht alle Seiten und Ecken von iPhone und iPad geschützt werden.“

Der Artikel Twelve South SurfacePad: Ledercover für iPhone & iPad jetzt auch in Dunkelblau lieferbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf WLAN-Repeater für 802.11ac/n; Updates für Hands Off und TinkerTool System

Rabatt auf WLAN-Repeater für 802.11ac/n - Amazon bietet den RE200 von TP-Link kurzzeitig für 32,99 statt 44,90 Euro an (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Freitagabend, das Wochenende ist quasi schon eingeleutet. Höchste Zeit für unsere iOS-Spiele-Empfehlungen zum Wochenende. Falls ihr an den bevorstehenden freien Tagen lange Weile habt, könnt ihr euch mit diesen tollen iPhone- und iPad-Spielen (wie immer im Gesamtwert von maximal 10€) die Zeit vertreiben…

-i22126-In dieser Woche sind viele tolle Puzzles im AppStore erschienen. Eines davon ist Colorcube (AppStore). In über 200 Level müsst ihr in einem Sechseck Muster nachbauen, indem ihr einzelne Formen richtig anordnet und farbig anpasst. Klingt einfach, ist aber durchaus knifflig.-gki22126-

-i22143-kubic (AppStore) ist ein weiteres Puzzle, das ihr für 1,99€ aus dem AppStore laden könnt. Die Universal-App spielt mit optischen Täuschungen, stammt von Appsolute Games und wurde von uns in diesem Artikel vorgestellt.-gki22143-

-i22182-Kostenlos aus dem AppStore laden könnt ihr Snakebird (AppStore). Die Universal-App erinnert an den Klassiker Snake, ist aber doch ganz anders. Einige Level könnt ihr kostenlos spielen, dann die Vollversion für 3,99€ freischalten.-gki22182-

-i22114-Ein absolut spaßiges Multiplayer-Basketballspiel, das aber auch alleine gespielt werden kann, ist Dunkers (AppStore). Wir haben euch den Gratis-Download hier vorgestellt.-gki22114-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit unseren iOS Spiele Empfehlungen.

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chinesischer Hersteller bietet Android-Hardware-Erweiterung für das iPhone an

Mesuit Case HeaderLetzten Monat haben wir eine mit Elektronik vollgepackte iPhone-Hülle vorgestellt, mit deren Hilfe der Entwickler Nick Lee das Google-Betriebssystem Android auf auf seinem iPhone nutzen kann. Das iPhone fungiert dabei mehr oder weniger lediglich als Bildschirm für die in der Hülle verbaute Android-Hardware. Der chinesische Hersteller Haimawan ist nun mit einem vergleichbaren Produkt in Serie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Das nächste Video, Roségold gegen iPhone 6s

Ein neuer Leak in Video-Form bestätigt erneut Eckdaten des neuen iPhone.

So wurde auch hier das Dual-Kamera-Setup erwähnt. Dieses soll aus zwei 12 MP-Sensoren bestehen und noch mehr Licht ins Innere lassen. Am Design wird sich relativ wenig ändern, auch wenn der Kamera-Buckel weiter wächst.

iPhone 7 Video LEak

Leak zeigt iPhone 7 erneut

Dafür wandern die Antennenstreifen an den Rand und gehen nicht mehr quer über die Rückseite. Das aufgetauchte Video vergleicht kurz das iPhone 6S mit dem 7er in Rose-Gold, wie 9to5Mac berichtet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Kaufberatung: Neues iPhone – aber welches?

Welche iPhone soll es sein? Unsere iPhone-Kaufberatung unterstützt bei der Qual der Wahl. Mit der Vorstellung des iPhone SE hat Apple die Karten neu gemischt, denn nun gibt es auch für nicht ganz so große Budgets neue iPhones mit aktueller Technik. Wir sagen, für wen und welchen Einsatzzweck sich welches Gerät am besten eignet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO startet in Japan - 3.000 McDonald's Restaurants werden zu Gyms

Pokémon GO (kostenlos im AppStore) ist dieser Tage weiterhin das bestimmende Thema. Das schon jetzt erfolgreichste mobile Videospiel aller Zeiten (und man denke dabei auch mal an Titel wie beispielsweise Tetris oder Candy Crush) ist seit heute nun auch im Heimatland von Nintendo, nämlich in Japan verfügbar und dürfte damit noch einmal einen gewaltigen Schub bekommen. Was auf den ersten Blick erst einmal für Nutzer hierzulande als uninteressante Randnotiz erscheinen mag, dürfte jedoch weltweite Auswirkungen haben. Und damit meine ich nicht den Ansturm auf die Niantic-Server. Vielmehr ist Japan das erste Land, in dem Pokémon GO mit einer gesponserten Partnerschaft an den Start geht. Niantic und Nintendo kooperieren hier nämlich wie angekündigt mit McDonald's und macht dessen 3.000 japanischen Schnellrestaurants kurzerhand zu Gyms, in denen die Pokémon trainiert werden können.

Das Ziel ist klar. Während Niantic sicherlich einen nicht unerheblichen Betrag für die Partnerschaft erhält, wird McDonald's vor allem von den zig-tausenden Fans profitieren, die sicherlich nicht nur zum Trainieren in die Restaurants pilgern, sondern dabei auch noch den einen oder anderen Burger verdrücken dürften. Eine internationale Ausdehnung solcher Partnerschaften dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein. Allerdings hat McDonald's offenbar auch schon potentielle Probleme erkannt und fordert die Spieler vorsorglich bereits auf, die essenden Gäste nicht zu belästigen. Die japanische Regierung hat ihrerseits bereits reagiert und Sicherheitsrichtlinien in Form eines Cartoons veröffentlicht, der sich vor allem an jüngere Spieler richtet. Unter anderem sollten Eltern von Minderjährigen darauf achten, dass diese stets eine Powerbank dabei haben, um nicht in einer Notsituation auf einmal ohne Strom dazustehen. Ich persönlich wage jedoch einmal zu bezweifeln, dass diese im Zweifel nicht doch eher für die Pokémon-Jagd zum Einsatz kommen würde. Eine empfehlenswerte Zusammenstellung von Powerbanks habe ich hier veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Per App zum kostenlosen Musikfernsehen auf iPhone und iPad nach Deinem Geschmack

AMPYA IconMit der kostenlosen App AMPYA – Dein kostenloses Musikfernsehen kannst Du Dir Dein eigenes Musikvideo-Programm zusammenstellen. Aus über 130.000m Musikvideos kannst Du Dir Dein eigenes Programm machen oder auf die redaktionell erstellten Sendungen zurückgreifen.

Mit dem letzten Update hat AMPYA nun auch Musiksender aufgenommen, die als TV-Lifestream Charts, 80er, Indie, jazz und noch einige Genres mehr bringen. Natürlich läuft die App auch mit Airplay auf dem TV.

Bevor man die App nutzen kann, muss man sich mit Emailadresse und Passwort oder facebook-Account anmelden. Durch die facebook-Anmeldung kann die App jedoch nichts posten. Bei der ersten Anmeldung spielt die App einige Songs an, die Du dann bewerten kannst. Später kannst Du dann durch eine Wiscxhbewegung von oben nach unten das Suchmenue öffnen und Deine Lieblingsinterpreten eingeben. Machst Du das mehrfach, entsteht so Dein individuelles Musikvideoprogramm.

AMPYA – Dein kostenloses Musikfernsehen läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die App braucht 40,3 MB Speicherplatz und wird kostenlos angeboten.

Mit AMPYA (früher hieß die App Putpat) kannst Du Dir Dein eigenes Musikfernsehen zusammenstellen.

Mit AMPYA (früher hieß die App Putpat) kannst Du Dir Dein eigenes Musikfernsehen zusammenstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Update für Notizverwaltung OneNote

Microsoft hat die Notizverwaltung OneNote in der Version 15.24 im Mac-App-Store veröffentlicht (Partnerlink). Das ab OS X Yosemite lauffähige Programm unterstützt nun auch Freihandanmerkungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MP3 Music Converter

Hier ist der beste MP3 Music Converter! Mit diesem Programm können Sie MP3 und andere Musikformate auf Ihren Wunsch konvertieren. Dabei steht Ihnen viele allgemeine/verlustfreie Audioformate zur Verfügung.

Funktionen vom MP3 Music Converter:
1. Video in MP3 und andere Audioformate umwandeln
Der Video to MP3 Converter kann Videos in MP3/AAC/M4A/M4R/WMA/FLAC/WAV und andere Audio- und Musikformate umwandeln. Wenn Sie ein heruntergeladenes Video in MP3 konvertieren wollen, können Sie diesen besten MP3 Konverter verwenden.
2. WMA/M4A in MP3, WAV in FLAC, AAC in MP3 konvertieren
Der Music Converter ist auch ein Audio File Converter, der MP3, FLAC, WAV usw. umwandeln kann. Dabei können Sie Audiodateien in MP3 konvertieren, MP3 in andere Musikformate umwandeln, WAV/WMA/M4R/ALAC/OGG in AC3/AIFF/MKA ändern. Mit diesem Audio Converter lassen sich alle gängigen Audioformate konvertieren.
3. Audiodateien bearbeiten
Mit diesem MP3 Converter können Sie die Audiolänge leicht schneiden. Beispielweise wenn Sie eine MP3 Datei in M4R als iPhone Klingelton umwandeln möchten, können Sie die MP3 Datei aufteilen. Die Lautstärke lässt sich auch anpassen.
4. Audiodateien zusammenfügen
Bevor Sie Ihre Musikdateien konvertieren, können Sie die Option „In eine Datei zusammenfügen“ einschalten und dann die Dateien in eine einzelne Datei zusammenführen.
5. MP3 und Musik abspielen
Nach der Bearbeitung können Sie die Audiodatei im Vorschau-Fenster wiedergeben und anhören.
6. Audiodateien für verschiedene Geräte umwandeln
Der MP3 Converter wandelt Musikdateien in kompatible Formate für iTunes, iPhone 6s Plus/6s/6 Plus/6/5s/5c/5/4S/4/3GS, iPad Pro/Air/mini, iPod, Samsung Handys, LG, HTC, Sony und andere Android-Smartphones.

Befolgen Sie die Anleitung unten, um MP3 und andere Audiodateien zu konvertieren.
1. Klicken Sie auf „Datei hinzufügen“, um MP3, M4R, WMA, WAV, OGG, AC3 Dateien oder ein Video zu importieren.
2. Klicken Sie auf „Schneiden“, bevor Sie die Musikdateien umwandeln. Damit können Sie die Audiolänge schneiden.
3. Wählen Sie ein Ausgabeformat für Ihre Audiodateien, wie z.B. „M4R“ für iPhone Klingelton, „MP3“ für fast alle populären Geräte, und auch ALAC, WMV, FLAC, AIFF als verlustfreie Formate.
4. Wenn Sie Ihre Audiodateien zusammenführen möchten, können Sie die Option „In eine Datei zusammenfügen“ aktivieren. Sie können auch mit dem integrierten Music Player die Musik hören.
5. Dann klicken Sie auf „Konvertieren“, um die MP3 Musik umzuwandeln.

WP-Appbox: MP3 Music Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor den Apple Zahlen am Dienstag: Alle setzen auf 2017

Wall Street-Experten haben ihre Prognosen zu Apples kommenden Quartalszahlen abgegeben.

Am nächsten Dienstag, 26. Juli, wird Apple die Zahlen für das vergangene dritte Quartal 2016 bekanntgeben. Wie Business Insider berichtet, erwarten Finanz-Experten an der Wall Street einen deutlichen Rückgang im Vergleich zu 2015.

Tim Cook 748

Im Schnitt wird ein Umsatz von ca. 42 Milliarden US-Dollar erwartet. Das Q3/15 brachte Apple 49,6 Milliarden US-Dollar ein. Auch Cupertino selbst kündigte im Voraus den Aktionären einen moderaten Rückgang an.

Umsatzsteigerung für 2017 erwartet 

Zugleich wird aber auch von allen befragten Analysten – darunter Experten von Wells Fargo, UBS und Stifel – das kommende Jahr 2017 als vielversprechend angesehen. iPhone-Verkäufe des nächsten Modells dürften die Einnahmen wieder ansteigen lassen. Auch Dienstleistungen wie Apple Music und Apple Pay werden laut UBS bis zu 20 Prozent wachsen und so mehr Geld generieren.

futurebrand_ranking_1

Wichtiger als solche Prognosen dürfte für Apple aber sein, dass Stammkunden der Firma weiterhin die Stange halten. Das neue Ranking von FutureBrand (s.o.) zeigt dies: 2016 ist Apple wieder beliebteste Firma der Welt. Damit wurde der letztjährige Preisträger Google ausgestochen und überholt.

„Beliebteste Firma der Welt 2016“

Apple wird laut der Ergebnisse von seinen Kunden vor allem in den Bewertungs-Kategorien „Individualität“, „Authentizität“, „Innovation“ und in ihrer „Vorreiterrolle“ geschätzt. Mehr als drei Viertel der Befragten glaubten außerdem, dass Apple in den nächsten Monaten weiterhin gute Leistungen bringen wird.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokemon GO und das Milliarden-Geschäft für Apple

pokemon-go-169

Nicht nur Nintendo profitiert von dem Pokemon GO-Hype. Einer der wohl größten Nutznießer von Pokemon GO dürfte Apple mit seinem App Store sein. Laut neuesten Erhebungen soll das Spiel alleine für Apple in den nächsten 2 Jahren rund 3 Milliarden (!!!) US-Dollar in die Kassen spülen. Dank der vielen In-App-Käufe bekommt Apple bei jedem Zahlvorgang 30 Prozent Gewinnausschüttung und das ist bei Pokemon Go ein sehr lukratives Geschäft geworden und wird es wohl auch noch einige Zeit bleiben.

Fans zahlen Unsummen
Bei Pokemon Go scheint die Hemmschwelle für In-App-Käufe viel geringer zu sein als bei anderen Spielen und die Spieler nehmen deutlich mehr Geld für Extras in die Hand, was sich natürlich sehr positiv für Apple auswirkt. Alleine in den USA spielen rund 21 Millionen Menschen das Spiel.

Apple-Aktie profitiert davon
Wie es scheint, ist diese Entwicklung auch an den Aktionären nicht vorbei gegangen und man wertet die Apple-Aktie deutlich auf. Sollten noch einige solcher Spiele auf den Markt kommen, könnte der App Store wirklich zu einer kleinen „Goldgrube“ für Apple werden und das Zusatzgeschäft ordentlich ankurbeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unibox: Besondere E-Mail-App jetzt mit Volltextsuche & In-App-Browser

Könnt ihr euch mit der Mail-App von Apple nicht anfreunden? Unibox verfolgt einen besonderen Ansatz und bringt nun neue Funktionen mit.

Unibox

Im Dezember letzten Jahres hat Mel die kleine iOS-App Unibox (App Store-Link) vorgestellt. Die Mail-App sortiert alle Nachrichten nach Personen und bietet so eine andere Herangehensweise als die Mail-App von Apple. Der initiale Download ist kostenfrei, für iPhone und iPad verfügbar und 70,2 MB groß. Die Vollversion, die für 4,99 Euro freigeschaltet werden kann, bietet Zugriff auf mehrere Konten, auf eigene Signaturen und auf ein einstellbares Synchronisationsintervall.

Das neuste Update auf Version 1.1 bringt zuverlässigere Benachrichtigungen, eine Spotlight-Integration sowie eine Volltextsuche mit. Des Weiteren ist der Umgang mit Anhängen vereinfacht worden, auch ein In-App-Browser hat Einzug gehalten. Optional lassen sich nun auch eigene Töne für Benachrichtigungen und für der Versand von Mails auswählen.

Doch wo genau sind die großen Unterschiede zur herkömmlichen Mail-App? Das Prinzip, das hinter Unibox steckt, ist eine Sortierung der vorhandenen und eingehenden E-Mails nach Absender – auf diese Weise werden alle Mails und Anhänge, die man mit einer bestimmten Person ausgetauscht hat, übersichtlich in einem Thread dargestellt.

Unterstützt werden alle IMAP-Konten

Unibox versteht sich mit allen E-Mail-Providern, die das IMAP-Protokoll unterstützen. Neben einer automatischen Konfigurierung der Accounts, sofern entsprechende Details vorhanden sind, können die Mailkonten auch manuell über IMAP- und SMTP-Server sowie Ports definiert und eingerichtet werden.

Die kleine Mail-App versteht sich außerdem in den Einstellungen mit mehreren Textgrößen, kann Signaturen und Gravatare integrieren, selbst konfigurierte Ordner anlegen und dank eines eigenen Online-Dienstes den Domains der Absenderadressen Bilder zuordnen. Das Konzept von Unibox ist auf jeden Fall interessant und verspricht einen ganz anderen Ansatz beim Verwalten von E-Mails, der sicher einigen Nutzern entgegen kommen dürfte.

WP-Appbox: Unibox - Deine E-Mails nach Absender gruppiert (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Unibox: Besondere E-Mail-App jetzt mit Volltextsuche & In-App-Browser erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Roads of Rome: New Generation“ ist ein neues Time-Mangement-Strategiespiel für iOS

Mit Roads of Rome: New Generation (AppStore) hat Realore ein weiteres seiner beliebten Time-Management-Strategiespiele für iOS veröffentlicht. Wir haben uns die 5,99€ teure Universal-App für euch genauer angeschaut.

Wieder geht es ins alte Rom. Eine gewaltige Naturkatastrophe hat das römische Reich heimgesucht. Daher macht ihr euch als Sohn des Caesar auf den Weg, den Menschen zu helfen und ihre Siedlungen und Straßen wieder aufzubauen. Letztendlich ist es also wie immer. Ihr reist mit einem kleinen Trupp Arbeiter durch die insgesamt 40 Level, um eines nach dem anderen abzuschließen.

Dafür werden die Arbeitern in größter Hektik über den Bildschirm gehetzt, indem ihr ihnen Aufgaben per Taps zuweist und sie so allerhand Aufgaben erledigen lasst, die euch Schritt für Schritt dem jeweiligen Levelziel näher bringen. Dafür gilt es unter anderem Brücken zu bauen, überschwemmte Straßen zu säubern oder zerstörte Straßen zu reparieren. Die Aufgaben gleichen sich eben von Spiel zu Spiel in der „Roads of Rome“-Reihe.

Klassisches „Roads of Rome“-Gameplay

Natürlich spielen in der deutschsprachig lokalisierten App auch Ressourcen wieder eine wichtige Rolle. So benötigen eure Arbeiter Nahrung, Holz und Goldmünzen für die verschiedenen Arbeiten. Diese könnt ihr in der Natur ernten bzw. abbauen oder eben in Werkstätten und anderen Gebäuden herstellen lassen. Für alle Aufgaben werden aber eben die Arbeiter benötigt, die in der richtigen Reihenfolge über die Maps gescheucht werden und kaum eine Verschnaupause bekommen können.

Denn im Hintergrund tickt die Zeit erbarmungslos herunter – so ist das nun einmal in Time-Management-Strategiespielen. Seid ihr nicht schnell genug und die Zeit ist alle, ist ein Level gescheitert und muss neu begonnen werden. Seid ihr hingegen schneller als nötig, gibt es sogar eine Belohnung. Dabei hängt die Zeit auch vom Schwierigkeitsgrad ab, wobei vier Stufen zur Verfügung stehen.

Letztendlich ist also auch Roads of Rome: New Generation (AppStore) wieder ein ganz klassisches Time-Management-Strategiespiel aus der beliebten Reihe von Realore, das uns wieder gut gefallen hat. Solltet ihr wie wir diese Art von Spielen mögen, können wir euch den 5,99€ teuren Premium-Download empfehlen.

Der Beitrag „Roads of Rome: New Generation“ ist ein neues Time-Mangement-Strategiespiel für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beyerdynamic T5p, Marshall Major II Bluetooth & Monster ROC Sport Black Platinum: Kopfhörer für iPhone und iPad im Test

Das beliebteste Zubehör für iOS-Geräte ist der Kopfhörer. Wir haben zwei besonders interessante Mobilmodelle für Sie getestet: vom High-End der Referenzklasse bis zum Sportkopfhörer.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix XXL: Tipps, Neuheiten und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

VPN zum Sonderpreis

iTunes-Blockbuster-Sale

Auch heute gibt es wieder einen HD-Kauffilm zum Sonderpreis von 3,99 Euro:

American Sniper American Sniper
Keine Bewertungen
7,99 €

App-News

Iron Maiden Legacy of the Beast: Das Spiel um die Heavy-Rock-Band hat neue Powerups und Evolution- und Starter-Packs per Update erhalten:

Iron Maiden: Legacy of the Beast
(10)
Gratis (universal, 117 MB)

Spark: Die Macher der Kamera-App haben eine neue kostenlose Pro-Version angekündigt. Die frische App soll „in den kommenden Wochen“ erscheinen, wir melden uns dann dazu.

Carrot Weather: In der wohl witzigsten Wetter-App im Store können nun vier neue geheime Orte freigeschaltet werden. Außerdem gibt es jede Menge neue Animationen:

CARROT Weather - Talking Forecast Robot CARROT Weather - Talking Forecast Robot
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 22 MB)

Foursquare: Der ortsbasierte Empfehlungsdienst für Restaurants, Bars und mehr zeigt nun die Zeiten an, in denen die genannten Orte besonders populär (und voll) sind:

Foursquare Foursquare
(1)
Gratis (universal, 29 MB)

Mr. Jump: Ihr packt ein Level nicht? Dann könnt Ihr ab sofort in dem One-Tap-Game ein kurzes Werbevideo anschauen und das entsprechende Level danach überspringen.

Mr Jump Mr Jump
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 40 MB)

Circle Breakout: Das Casual-Game mit der One-Tap-Steuerung hat gleich 27 neue Bälle erhalten, die es zu sammeln gilt.

Circle Breakout Circle Breakout
(1)
Gratis (universal, 27 MB)

App des Tages

Das neue Puzzle kubic haben wir heute zur App des Tages gekürt:

kubic kubic
(1)
1,99 € (universal, 65 MB)

Die besten neuen Apps für Euer perfektes Wochenende

Bibi & Tina – Großes Pferdeturnier: Spiele- und Rätselspaß für das jüngere Publikum ist hier garantiert. Außerdem müssen Pferde gepflegt werden. Durch die Lösung von Aufgaben lassen sich neue Kapitel eines Hörbuchs freischalten. Zum Start gibt es die App zum Aktionspreis:

Bibi & Tina: Großes Pferdeturnier
(3)
3,99 € (universal, 253 MB)

SBK 16 ist das offizielle Game zur Superbike-WM. Fünf Modi, 24 Fahrer und 13 Strecken stehen bereit. Die Vollversion des Free-to-Play lässt sich In-App für 2,99 Euro freischalten. Schafft Ihr es aber bis zu Level 20, wird die Vollversion auch ohne den In-App-Kauf spielbar.

SBK16 - Official Mobile Game SBK16 - Official Mobile Game
(13)
Gratis (universal, 311 MB)

Linia: Ein neuer Linien-Puzzler steht frisch im App Store. 80 Level und eine einfache, aber herausfordernde Mechanik werden in dem Game geboten.

Linia Linia
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 34 MB)

Snakebird: Der neue Puzzler, bei dem auch Portale und das Verschieben von Blöcken gefordert sind, lässt sich gratis antesten. Bei Gefallen schaltet Ihr In-App die volle Version frei.

Snakebird Snakebird
(5)
Gratis (universal, 65 MB)

Cubway: Durch 36 surreale Level wird ein roter Würfel manövriert. Mit Spezial-Bewegungen wie Zeitlupengeschwindigkeit und Effekten wie dem Wechsel zwischen Tag und Nacht vervielfältigen sich die Herausforderungen der geometrischen Level immer wieder aufs Neue.

Cubway Cubway
(1)
1,99 € (universal, 75 MB)

Guild of Dungeoneering: RPG, mal andersrum – nach der Desktopversion nun auch mobil zu spielen. Hier baut Ihr die Dungeon-Level und Euer Held entscheidet selbst, wie er weiter durch sie wandert.

Guild of Dungeoneering Guild of Dungeoneering
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 314 MB)

Colorcube: Über 200 handgefertigte Level erwarten Euch. Zum Vollenden sollen Formen gedreht und passend in ihrer Farbe verändert werden.

Colorcube Colorcube
(1)
1,99 € (universal, 19 MB)

George – Scared Of The Dark: Ein neuer Platformer, in dem Ihr den kleinen Geist George steuert. Weil dieser zu lange Angst vor der Dunkelheit hatte, muss er nun eine schwierige Prüfung bestehen…

George: Scared Of The Dark
Keine Bewertungen
1,99 € (iPhone, 36 MB)

No Limits Rally: Hier haben wir ein Arcade-Rennspiel, das viel Action zum kleinen Preis bietet. Mit simpler Steuerung könnt Ihr in vier verschieden Locations und acht Rally-Leveln um die Wette rasen.

No Limits Rally No Limits Rally
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 56 MB)

Dead Shell: Das neue, pixelige Spiel von Herocraft folgt dem Prinzip des Rogue-Dungeon-Games. Ihr werdet in immer neuen Mini-Leveln mit Horden angreifender Monster konfrontiert und habt sie mit diversen Attacken zu vernichten.

Dead Shell: Roguelike RPG
(1)
2,99 € (universal, 60 MB)

Space Trader 2016: Dieses Game ist ein iOS-Remake eines Klassikers aus den 80ern. In der Rolle eines intergalaktischen Händlers werden hier von Euch Wertgegenstände, Rohstoffe und mehr eingetauscht und verkauft.

Space Trader 2016 Space Trader 2016
Keine Bewertungen
1,99 € (iPhone, 22 MB)

Stay With Us: Ein düsteres Horrorspiel. Des Nachts taucht auf einem Friedhof die vermoderte Leiche eines Mädchens auf, das viele Jahre vorher an diesem Ort sterben musste. Wie sie wohl auf Eure Anwesenheit reagiert?

Stay With Us Stay With Us
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 140 MB)

Tiny Archers: Heldenhaft wird in diesem mittelalterlich angehauchten Spiel eine Burg verteidigt. Gesteuert wird dazu ein Bogenschütze, dessen Waffe ihr zum Angriff auf attackierende Gegner richtet.

Tiny Archers Tiny Archers
(1)
0,99 € (universal, 75 MB)

Letterpress für Mac: Das beliebte Wort-Legespiel Letterpress gibt es nun auch für Mac. Es kann synchron mit Mac und iDevice mit Online-Gegnern aus der ganzen Welt um den Titel des Spielers mit dem variabelsten Vokabular gespielt werden.

Letterpress - Word Game Letterpress - Word Game
Keine Bewertungen
Gratis (2.9 MB)

Roads of Rome – New Generation: Dank 40 breit angelegter Level taucht Ihr in der neuesten Ausgabe der Roads-of Rome-Serie wieder einmal strategisch in die faszinierende Welt der Antike ein.

Roads of Rome: New Generation
Keine Bewertungen
5,99 € (universal, 293 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 22.7.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: DoYourData Super Eraser (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Irvue - Unsplash Wallpapers (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Engauge Digitizer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dr. Safety: Schwachstellen im system entdecken, Sicherheit für ihr Privatsphäre (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: X-ray File Viewer - sort and view files by type (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Quick Quotes (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: memoryIO (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Microsoft OneNote (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Polymail (Kostenlos, Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Translator with Speech (Free) (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: AQUAMANA - Magic Snake in Real Water World! (Kostenlos, Mac App Store) →

Video 

WP-Appbox: HooTooViewer1 - Free P2P with AV Recording (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AirsightViewer1 - Free P2P with AV Recording (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Oktana Desktop for Chatter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Microsoft Remote Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VictronConnect (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Templates for MS Office (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: 360V (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: 1Doc: Microsoft Word edition (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Template honeycomb-for iwork,office, material (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: talkSpirit (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: call.center (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Surf-Beschleuniger Speedafari vorübergehend kostenlos

speed-500Die iOS-App Speedafari sorgt nicht nur dafür, dass ihr über das Mobilfunknetz schneller im Internet surft, sondern unterstützt auch beim Bemühen, weniger Datenvolumen zu verbrauchen. Mit Blick auf das kommende Monatsende sicher eine attraktive Option für den einen oder anderen Leser. Der Trick dabei: Speedafari blockiert beim Surfen nicht benötigte Inhalte. Neben Werbebannern können dies […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut Gerüchte um Klinke-auf-Lightning Adapter beim neuen iPhone

Bereits vor ziemlich genau einem Monat kamen Gerüchte auf, wonach Apple dem diesjährigen iPhone, das gerüchtehalber erstmals auf den 3,5 mm Klinkenanschluss für Kopfhörer verzichten soll, keine Lightning-EarPods, sondern stattdessen einen entsprechenden Adapter beilegen würde. Was für mich nach wie vor äußerst unwahrscheinlich klingt, wird nun von der Deutschen Bank noch einmal aufgewärmt. Basierend auf Informationen, die man aus Apples asiatischer Zuliefererkette erhalten haben möchte, soll das diesjährige iPhone in der Tat mit einem "Lightning-to-Audio Dongle" ausgeliefert werden. (via Business Insider)

Unklar ist, ob die Deutsche Bank ihre Informationen aus derselben Quelle hat, die seinerzeit auch die Kollegen von Macotakara angeführt haben. Jedenfalls werden in der Investorenmitteilung noch weitere mutmaßliche Spezifikationen der neuen iPhone-Generation genannt. So soll zumindest das Plus über 3 GB Arbeitsspeicher und die bereits gehandelte Dual Lens Kamera verfügen. Auch die Kamera im 4,7"-Modell soll verbessert werden, vermutlich über eine größere Linse für mehr Lichteinfall. Weitere angebliche Neuerungen: besserer Sound (evtl. Stereo), bessere Wasserbeständigkeit und ein touch-basierter, nicht mehr mechanischer Homebutton. Ich persönlich würde jedoch der gesamten Mitteilung der Deutschen Bank an dieser Stelle keine allzugroße Relevanz zusprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bulb Boy: Preisgekröntes 2D-Point-and-Click-Horrorgame wird aktuell von Apple beworben

Ein wenig Grusel, kombiniert mit einer tollen Geschichte, gefällig? Bitteschön, hier kommt das neue Bulb Boy.

Bulb Boy

Bulb Boy (App Store-Link) ist ein neu im deutschen App Store erschienenes Point-and-Click-Abenteuer mit Horror-Elementen, das für 2,99 Euro zum Download bereit steht. Letzterer erfordert mindestens iOS 9.1 oder neuer auf iPhone oder iPad sowie einen Speicherplatzbedarf von 596 MB. Obwohl keine deutsche Lokalisierung für Bulb Boy angegeben ist, klappt die Verständigung dank einer universellen Symbolsprache, die mittels Sprechblasen kommuniziert wird, auch so problemlos.

Die Geschichte von Bulb Boy liest sich spannend: „In einer düsteren Nacht wacht Bulb Boy plötzlich von einem beängstigenden Albtraum auf und stellt fest, dass eine grauenhafte Dunkelheit das Bulbhaus einhüllte. Der Großvater Petrolin und der Mottenhund sind verschwunden und schreckliche Monster lauern in den Schatten. Sammle deinen ganzen Mut und nutze dein gläsernes Köpfchen, um deine Lieben zu retten. Finde das Licht in dir selbst!“

Inspiriert wurden die Entwickler von Bulbware bei der Erstellung des Spiels laut eigener Aussage von Titeln wie Machinarium und Gobiiiins. Auch in diesem 2D-Point-and-Click-Adventure bekommt man es mit allerhand Rätseln zu tun, die vom kleinen Bulb Boy, seines Zeichens eine matt schimmernde Glühbirne, gelöst werden müssen, um so letztendlich Großvater Petrolin und den Mottenhund von der Dunkelheit zu befreien.

Bulb Boy ist eine vielseitige Glühbirnen-Kreatur

Die meist aus grün-fluoreszierend schimmernden Umgebungen bestehenden Szenen werden vom Spieler mittels einfacher Fingertipps bestritten: Monster müssen besänftigt werden, Schubladen durchwühlt, Gegenstände gefunden, kombiniert und in einem Inventar gesammelt, und neue Fähigkeiten für Bulb Boy entdeckt werden. Der kleine Glühbirnen-Junge ist dabei äußerst strapazierfähig: Er überlebt sogar Elektroschocks und kann seinen Kopf abschrauben, um an ungewöhnlichen Orten eingesetzt zu werden.

Verzichten muss man in Bulb Boy allerdings auf kleine Tipps oder Hinweise, die dem Spieler helfen, die Rätsel zu lösen. Hier ist man allein auf sich selbst gestellt, bekommt aber oft durch eigenes Ausprobieren und Erkunden der Umgebung schnell auf die richtige Lösung. Freunde des Game Centers finden abschließend noch eine Möglichkeit, insgesamt 12 Erfolge mit anderen Spielern zu teilen.

WP-Appbox: Bulb Boy (2,99 €, App Store) →

Der Artikel Bulb Boy: Preisgekröntes 2D-Point-and-Click-Horrorgame wird aktuell von Apple beworben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Neuerungen der tvOS 10 Beta 3

Anfang der Woche hat Apple nicht nur die Beta 3 zu iOS 10, macOS Sierra und watchOS 3 freigegeben, sondern auch die tvOS 10 Beta 3 auf den eigenen Servern platziert. Nachdem wir euch die Neuerungen von iOS 10 Beta 3 und watchOS 3 Beta 3 bereits im Video gezeigt haben, gibt es nun einen Überblick, welche Veränderungen Apple mit der tvOS 10 Beta 3 vorgenommen hat.

appletv_werbespot

Neuerungen der tvOS 10 beta 3 im Video

Mit tvOS 10 wird Apple seiner Medienbox AppleTV verschiedene Neuerungen verpassen. Siri wird deutlich verbessert, es gibt einen Dark Mode, Single Sign-On, Verbesserungen der Fotos-App und vieles mehr. Zudem wird Apple eine AppleTV Remote App mit Touch-Navigation bereit stellen.

Das 2 Minuten 13 Sekunden Video gibt euch einen guten Einblick, welche Verbesserungen Apple an der tvOS 10 Beta 3 im Vergleich zur Beta 2 vorgenommen hat. So kann der Dark Mode mit Siri aktiviert werden, ihr könnt mit Siri einen Song als Favorit gennzeichnen, in der Musik-App gibt es Anpassungen, Songs, die auf Beats 1 laufen können zu einer vorhanden Wiedergabeliste hinzugefügt werden und verschiedenes mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Night Shift: Den Augen ein wenig Entspannung gönnen

Night Shift EinstellungenMit iOS 9.3 eingeführt, ist Apples Nachtmodus „Night Shift“ mittlerweile ja fast schon ein alter Hut. Das aktuell vom Apple Support auf Twitter veröffentlichte Anleitungsvideo wollen wir aber einfach mal zum Anlass nehmen, an die augenschonende Funktion für Nachtmenschen zu erinnern. Über die Einstellungen „Anzeige & Helligkeit“ könnt ihr nicht nur festlegen, wie stark der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angetestet: Leef iBridge – USB-Stick als iOS Speichererweiterung

Mit den Leef iBridge-USB Sticks erweitert Ihr flexibel Euren iPhone- und iPad-Speicher.

Wem der Speicher seines iPhones oder iPads nicht ausreicht, der kann sich für Fotos und anderen Dateien einen Leef iBridge-Stick zulegen. Das Gadget konnten wir die letzten Tage testen, es erweitert die Geräte-Kapazität um bis zu 256 GB. Ab 47,50 Euro geht es los:

  • Leef iBridge (16 GB) – hier
  • Leef iBridge (32 GB) – hier
  • Leef iBridge (64 GB) – hier
  • Leef iBridge (128 GB) – hier
  • Leef iBridge (256 GB) – hier

leef_ibridge_1

Der USB-Stick von Leef kommt in Schwarz oder Weiß. Seine Form ist gebogen und er verfügt über zwei Anschlüsse: Einen Lightning-Stecker für das iDevice und einen USB-Stecker für den Computer.

MobileMemory: Zugehörige App erleichtert Nutzung

Wollt Ihr nun etwa ein Foto mit dem iPhone aufnehmen, aber der interne Speicher ist voll, dann schafft das Gadget Abhilfe. Ihr steckt den iBridge-Stick ein und öffnet die dazugehörige kostenlose App MobileMemory.

App mit drei Haupt-Funktionen

Diese bietet Euch drei verschiedene Wege, den Stick zu verwenden. Im geschilderten Fall könnt Ihr über die Hauptansicht eine Kamera-Funktion starten und Fotos aufnehmen. Da Ihr diese Fotos in der App macht, werden sie anschließend direkt auf dem Stick gesichert.

Die anderen zwei Funktionen betreffen die Verwaltung der auf dem Stich gesicherten Dateien: Ihr könnt mit der zweiten Funktion Fotos vom iDevice auf den Stick ziehen und mit der dritten vom Computer auf den Stick geladene Dateien – etwa Dokumente – einsehen.

leef_ibridge_2

Eine optimale Integration von Hardware und Software also. Sie erleichtert vor allem den Export großer Fotomengen, die viel Platz stehlen.

Die fünf Modelle des Leef iBridge mit 16, 32, 64, 128 und 256 GB haben bei Amazon unterschiedliche (beim schwarzen Modell etwas günstigere) Preise. Sie starten bei rund 47 Euro bis hinauf zu 283 Euro bei allerdings dann 256 GB Maximalkapazität.

Einrichtung und Nutzung laufen bei uns problemlos. Falls Ihr auf der Suche nach einem Lightning-Stick seid, könnt Ihr aus unserer Sicht bei iLeef bedenkenlos zugreifen.

MobileMemory MobileMemory
(2)
Gratis (universal, 124 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dünnstes iPhone Case (?)

iGadget-Tipp: Dünnstes iPhone Case (?) ab 7.04 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Mit nur 0,3 bis 0,5 mm Dicke dürften diese Cases sogar in die ein oder andere Docking-Station bzw. Tasche passen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Touch ID: US-Polizei lässt Finger klonen, um iPhone zu entsperren

Die Polizei in Michigan will ein iPhone entsperren. Es geht um das Gerät eines Mord-Opfers und mögliche Hinweise, die auf dem iPhone gespeichert sein könnten, um die Tat aufzuklären. Allerdings wird nicht Apple gefragt, ob man nicht beim Entsperren behilflich sein will, sondern der Informatikkurs der Universität. Es soll der Finger kopiert werden, um Touch ID zu überlisten.

Ist es schon zu spät?

Wie Fusion berichtet, versucht die Polizei in Michigan, einen Finger kopieren zu lassen. Damit soll ein iPhone entsperrt werden, das mit Touch ID geschützt ist. Dafür wandte man sich an Informatiker der Michigan State University, die den Finger erstellen sollen, damit die Polizei an die Daten kommt, ohne Apple oder andere zwielichtige Methoden bemühen zu müssen.

Die Leiche soll schon zu stark verrottet sein, um den Original-Finger zu verwenden. Die Aufgabe der Informatiker besteht nun darin, einen Finger zu erstellen, der „gut genug“ für das System ist. Viele Details gibt es dazu noch nicht, weil der Fall noch nicht abgeschlossen ist. Allerdings steht zu befürchten, dass die Bemühungen umsonst sein könnten.

Denn iPhones verlangen nach einem Neustart nach dem Code, der Touch ID erst freischaltet. Das Gleiche gilt für Geräte die länger als 8 Stunden nicht per Touch ID entsperrt wurden oder nach sechs Tagen. Insofern ist das ein Wettlauf gegen die Zeit, jedoch verspricht sich die Polizei im Erfolgsfall, dass man künftig per Gerichtsbeschluss aus Fingerabdrücken Kunstfinger machen kann, um damit Smartphones freizuschalten.

Dass das grundsätzlich möglich ist, hat der Chaos Computer Club (CCC) schon vor Jahren gezeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS und Mac: Apple testet Googles neues Bildformat

Shortnews: Die aktuellen Betas von iOS 10 und macOS Sierra unterstützen im Safari-Browser Googles Bildformat WebP (gesprochen „weppy“). Damit sollen Webseiten schneller laden und mobil weniger Datenvolumen verbrauchen.

Wie Cnet feststellte, hat Apple die Unterstützung bewusst in den Browser eingebaut. Eine solche Entscheidung sei nicht leicht für Entwickler, da dadurch auch immer neue Schwachstellen im Browser entstehen könnten. Doch WebP wird von vielen als Zukunft der Bilderformate gesehen. Bilder in dem Format sind rund 30 Prozent schneller als bisher übliche JPEG-Fotos. Zudem kann WebP ähnlich wie PNG auch transparente Flächen darstellen. Animierte Inhalte wie sie von GIFs bekannt sind, wären dadurch ebenfalls möglich. Letztere wird von Apple allerdings noch nicht unterstützt.

shutterstock_293731805

(Bild: Alexey Boldin / Shutterstock.com)

Bemerkbar macht sich das für den Nutzer vor allem in der Geschwindigkeit. Facebook setzt beispielsweise bereits auf das neue Format. Auch YouTube lädt in den Betas von iOS und macOS durch die Unterstützung rund 10 Prozent schneller. Neben Safari in der Beta unterstützen bisher nur Chrome und Opera das Format. Microsofts Internet-Explorer weigert sich noch genauso wie Firefox. Beide wollen auf alternative Methoden setzen, das Surfen zu beschleunigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zurück auf Platz 1 der beliebtesten Unternehmen weltweit

Jahr für Jahr kührt FutureBrand die beliebteste Marke der Welt. Dabei nimmt man die 100 größten Unternehmen des Planeten und befragt 3.000 Konsumenten und Industrievertreter in verschiedenen Kategorien nach ihrer Meinung zu dem jeweiligen Unternehmen. Für gewöhnlich eine absolute Bank für Apple, musste man sich im vergangenen Jahr erstmals Google geschlagen geben. In diesem Jahr holt man sich den Titel nun aber wieder zurück. Vor allem die beiden Bereiche Leidenschaft und Bewunderung konnte Apple dabei für sich verbuchen, aber auch in Sachen Individualität, Authentizität, Innovation und Vordenkertum schnitt man sehr gut ab. Insgesamt lag Apple (blaue Fläche) in allen Kategorien über dem Durchschnitt (lila Fläche).

Fairerweise muss man dazu sagen, dass Apple bei seinem diesjährigen Sieg auch die Umstrukturierung bei Google in die Karten gespielt hat. Hierdurch hat es nämlich nur das Mutterunternehmen Alphabet in die zur Auswahl stehendenn Top 100 geschafft, wie CNET korrekterweise anmerkt. Durch den deutlich geringeren Bekanntheitsgrad als das Aushängeschild Google landete das Unternehmen nur auf dem 21. Platz. Müßig zu diskutieren, wie der direkte Vergleich ausgegangen wäre. Nichts desto trotz kann man dies Apple ja nicht ankreiden und entsprechend hat man sich die Rückkehr auf Platz 1 auch verdient. Auf den Plätzen zwei und drei folgen mit Microsoft und Samsung zwei weitere Technologie-Unternehmen.

Als bestes deutsches Unternehmen konnte sich SAP auf dem 38 Rang platzieren, es folgen zudem noch die Bayer AG auf Platz 46, Daimler auf Platz 49, Siemens auf Platz 72 und die Telekom auf Platz 80.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: kubic im Video

Unsere App des Tages ist der Puzzler kubic, der zu räumlicher Verwirrung führen kann.

Ziel in jedem der 60 Level dieses faszinierenden Denkspiels ist das originalgetreue Nachbauen einer vorgegebenen Form. Dafür stehen im unteren Bildschirmbereich Teilformen bereit, die mit dem Finger verschoben werden können.

kubic_1

Das Knifflige daran: Die Formen sind nicht immer in logischer Dreidimensionalität konstruiert. Sie basieren auf optischen Illusionen, die über die Fähigkeit des menschlichen Auges, den dreidimensionalen Raum wahrzunehmen, hinausgehen. Dadurch erfordert das Konstruieren ein enorm hohes Maß an Konzentration.

Hoher Grad an Komplexität bei steigender Levelzahl

Hinzu kommt noch, dass einige der Level mehrere Lösungsmöglichkeiten besitzen – und sie mit steigender Nummernzahl auch immer komplizierter werden. Wer also für längere Reisen, den Urlaub oder auch nur einen ruhigen Abend zuhause eine spielerische Herausforderung sucht, der sollte zu kubic greifen. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4, englisch)

kubic kubic
(1)
1,99 € (universal, 65 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR KUBIC
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 7/10
    7/10

Das sagt iTopnews

Der Puzzler kubic ist ein Paradebeispiel dafür, wie mit einer simplen Idee ein tolles Gameplay entstehen kann. Gefällt uns!

8.3/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Koala Mount 2.0: Simple Wandhalterung für kleine und große Tablets

Koala MountDie schlichte Wandhalterung Koala Mount von Dockem haben wir vor einiger Zeit schon vorgestellt, mittlerweile sind die beiden Halteklammern in einer überarbeiteten Version erhältlich. Der Preis für bleibt mit 13 Euro weiterhin durchaus attraktiv. Koala Mount 2.0 bleibt beim bewährten und simplen Prinzip des Vorgängers, bringt aber die eine oder andere kleinere Verbesserung im Detail. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mordfall: Zugriff auf Smartphone mit künstlichem Finger

Der Finger eines Mordopfers soll für Smartphone-Zugriff mit einem 3D-Drucker angefertigt werden.

Ein Mordfall im US-Bundesstaat Michigan erregt zurzeit aufgrund neuartige Ermittlungstechniken Aufsehen. Wie Fusion berichtet, wollen die polizeilichen Ermittler einen Finger des Opfers replizieren, um so an der Fingerabdruck-Sperre seines Smartphones vorbeizukommen. Ob es ein iPhone mit Touch ID ist, ist nicht bekannt.

Touch ID

Der tatsächliche Finger konnte nicht verwendet werden, weil er physiologisch nicht mehr brauchbar war. Daher haben die Polizeikräfte ein Drucklabor mit 3D-Drucker um ein auf eingescannten Fingerabdrückenden basierendes Replik gebeten.

Ergebnis der Technik ist noch nicht bekannt

Um dem Ergebnis die Haptik zu verleihen, mit der ein Fingerabdruck-Sensor entsperrt werden kann, wurden extra metallische Schichten eingebaut. Diese sollen die Ähnlichkeit mit echter menschlicher Haut simulieren.

Ob die eigenartige Ermittlungstechnik erfolgreich ist, wird noch zu sehen sein. Momentan befindet sich der Finger laut Bericht auf dem Weg vom „Drucker“ zurück zur Polizei.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel gibt Startschuss für neue Prozessorarchitektur Kaby Lake – Druck auf Apple steigt

Intel hat mit der schrittweisen Einführung der siebten Generation der Core-Prozessorarchitektur begonnen. Sie hört auf den Namen Kaby Lake und wird wie der Vorgänger Skylake und dessen Vorläufer Broadwell im 14-Nanometer-Verfahren gefertigt. Die Ankündigung Intels macht deutlich, wie veraltet die Technik in einigen der derzeit angebotenen Mac-Modelle mittlerweile ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (22.7.16)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Worms 2: Armageddon
(71)
4,99 € 0,99 € (universal, 206 MB)
The Inner World The Inner World
(875)
2,99 € 0,99 € (universal, 1392 MB)
Mystic Castle - the Simplest & Best RPG and Adventure Game Mystic Castle - the Simplest & Best RPG and Adventure Game
(11)
0,99 € Gratis (universal, 50 MB)
Prune Prune
(9)
3,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
Ghosts of Memories Ghosts of Memories
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 299 MB)
Black Rainbow HD (Full) Black Rainbow HD (Full)
(6)
6,99 € 2,99 € (universal, 562 MB)
Angry Birds Angry Birds
(2)
0,99 € Gratis (iPhone, 70 MB)
Weirdwood Manor Weirdwood Manor
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 313 MB)

Leos Fortune Screen

Flight Fight 2 Flight Fight 2
(4)
1,99 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(47)
1,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
San Juan San Juan
(37)
6,99 € 4,99 € (universal, 85 MB)
Formino Formino
(8)
2,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(13)
1,99 € Gratis (universal, 154 MB)
Rayman Classic Rayman Classic
(80)
4,99 € 0,99 € (universal, 169 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(34)
0,99 € Gratis (iPhone, 6.8 MB)
Lost Socks: Naughty Brothers
(5)
4,99 € 1,99 € (universal, 514 MB)
Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
(1)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 6 MB)
Whispering Willows Whispering Willows
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 592 MB)
Bastion Bastion
(9)
4,99 € 0,99 € (universal, 560 MB)
DuckTales: Remastered
(59)
9,99 € 4,99 € (universal, 782 MB)
Marvel Pinball Marvel Pinball
(11)
0,99 € Gratis (universal, 64 MB)
Transistor Transistor
(45)
9,99 € 2,99 € (universal, 1759 MB)
Empires II: What Would You Risk for World Conquest?
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Stickman Soccer 2016 Stickman Soccer 2016
(6)
0,99 € Gratis (universal, 95 MB)
Train Conductor 2: USA
(2)
2,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Mushroom Age (Full) Mushroom Age (Full)
(6)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 107 MB)
Tofu Go! Tofu Go!
(1)
0,99 € Gratis (universal, 3.2 MB)
Medieval Defenders ! Medieval Defenders !
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 113 MB)
Gangfort - online 2D platformer shooter Gangfort - online 2D platformer shooter
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Blocks - das Original-Puzzlespiel Blocks - das Original-Puzzlespiel
(24)
0,99 € Gratis (iPhone, 4.8 MB)
Comblosion Comblosion
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 18 MB)
EnbornX EnbornX
(1)
3,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Hummingz EVO HD Hummingz EVO HD
(2)
1,99 € 0,99 € (iPad, 19 MB)
Mika Mika's Treasure 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 88 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(23)
9,99 € 4,99 € (iPad, 1702 MB)
Deponia Deponia
(48)
9,99 € 4,99 € (iPad, 819 MB)
APOC-X APOC-X
(5)
2,99 € Gratis (universal, 84 MB)
The Little Fox The Little Fox
(8)
2,99 € Gratis (universal, 112 MB)
The Deadshot The Deadshot
(5)
0,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Beatbuddy HD Beatbuddy HD
(13)
4,99 € 0,99 € (universal, 602 MB)
Plumbs Plumbs
(8)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Space Inversion 2. Space Inversion 2.
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 29 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22.7.16)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Funkmaus (Remote Mouse) Funkmaus (Remote Mouse)
(7)
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Spellator Spellator
(2)
0,99 € Gratis (iPhone, 1 MB)
SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige ...
(5)
6,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch
(34)
5,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)

PDF Reader Premium Screen

This by Tinrocket This by Tinrocket
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)
Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(3)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 38 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(1)
3,99 € 2,99 € (iPad, 41 MB)
Overview Calendar Overview Calendar
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 25 MB)
Awesome Note 2 (Tasks/Calendar/To-do List/Journal) Awesome Note 2 (Tasks/Calendar/To-do List/Journal)
(3)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 35 MB)
Awesome Note 2 for iPad (Tasks/Calendar/To-do List/Journal) Awesome Note 2 for iPad (Tasks/Calendar/To-do List/Journal)
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (iPad, 35 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD
(13)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1477 MB)
Brigitte Fitness YOGA Brigitte Fitness YOGA
(99)
5,99 € 3,99 € (universal, 1514 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD
(31)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1252 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout Brigitte Fitness Intensiv-Workout
(2)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 793 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA
(8)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 960 MB)
Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen
(4)
5,99 € 3,99 € (universal, 1370 MB)
Brigitte Fitness - Power Yoga Brigitte Fitness - Power Yoga
(7)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 826 MB)

Foto/Video

ACDSee ACDSee
(4)
2,99 € Gratis (universal, 69 MB)
RNI Flashback RNI Flashback
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (iPhone, 57 MB)
Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit ... Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit ...
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 19 MB)

Musik

NodeBeat - Playful Music for All NodeBeat - Playful Music for All
(4)
1,99 € Gratis (universal, 22 MB)
AmpliTube AmpliTube
(1)
19,99 € 12,99 € (iPhone, 568 MB)
KORG iELECTRIBE for iPad KORG iELECTRIBE for iPad
(4)
19,99 € 9,99 € (iPad, 35 MB)
KORG iM1 KORG iM1
(2)
29,99 € 14,99 € (iPad, 86 MB)
KORG iPolysix for iPad KORG iPolysix for iPad
(5)
29,99 € 14,99 € (iPad, 34 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(5)
19,99 € 9,99 € (universal, 37 MB)
ToneStack ToneStack
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 160 MB)

Kinder

Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ... Der fabelhafte Tier Spielplatz - Die 12 beliebtesten ...
(11)
4,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

El Torero: Der Stier unter den Slotgames

In der EM 2016 ist Spanien leider im Achtelfinale gegen Italien ausgeschieden, doch trotz des verpassten EM-Titels hat das Land einiges zu bieten. Es dient beispielsweise als Grundlage für das neue Slotgame “El Torero” von Merkur, welches – wie der Name schon sagt – die spanischen Stierkämpfe thematisiert. Auch wenn dieses Thema in den Medien oft für negative Schlagzeilen sorgt muss dies natürlich nicht heißen, dass der interessierte Spieler den Stier nicht bändigen kann. Geschichte Die Geschichte der Stierkämpfe in Spanien

Der Beitrag El Torero: Der Stier unter den Slotgames erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22.7.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Beautune Beautune
(3)
14,99 € 0,99 € (29 MB)
Clean Writer Pro Clean Writer Pro
(6)
4,99 € Gratis (0.5 MB)
Templates for Pages Templates for Pages
Keine Bewertungen
24,99 € 12,99 € (182 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(25)
19,99 € 4,99 € (5.7 MB)
Affinity Photo Affinity Photo
(23)
49,99 € 39,99 € (272 MB)
Inpaint 6 Inpaint 6
(36)
19,99 € 0,99 € (9.5 MB)
NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (3 MB)
Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ... Yummy FTP Watcher - Local & Remote Folder Watching Automated FTP/S ...
Keine Bewertungen
26,99 € 19,99 € (5.8 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
(4)
3,99 € Gratis (1.7 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (8 MB)

Spiele

Game Studio Tycoon 2: Nächste Generation Entwickler
(55)
3,99 € 0,99 € (universal, 115 MB)
Lords of Xulima Lords of Xulima
(2)
19,99 € 8,99 € (1456 MB)
GRID™ GRID™
(33)
24,99 € 9,99 € (6989 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(88)
19,99 € 4,99 € (8169 MB)

F1 2012 Screen

Zombie Quest - Mastermind the hexes! Zombie Quest - Mastermind the hexes!
(3)
9,99 € 2,99 € (23 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(22)
29,99 € 8,99 € (8618 MB)
The Sims™ 2: Super Collection
(25)
29,99 € 14,99 € (7183 MB)
The Legend of Maya The Legend of Maya
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (45 MB)
The Legend of Atlantis The Legend of Atlantis
(2)
9,99 € 1,99 € (37 MB)
The Legend of Rome The Legend of Rome
(1)
9,99 € 1,99 € (49 MB)
The Raven - Legacy of a Master Thief The Raven - Legacy of a Master Thief
(2)
4,99 € 2,99 € (5527 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(20)
8,99 € 5,99 € (729 MB)
Get Fiquette Get Fiquette
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (28 MB)
XCOM 2 XCOM 2
(8)
49,99 € 34,99 € (26607 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (195 MB)
Construction Simulator 2015 Construction Simulator 2015
Keine Bewertungen
24,99 € 12,99 € (1057 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(20)
14,99 € 5,99 € (729 MB)
Wasteland 2: Director's Cut
(3)
39,99 € 29,99 € (9449 MB)
Wasteland 2: Director's Cut
(3)
39,99 € 29,99 € (9449 MB)
Trine Trine
(305)
9,99 € 1,99 € (548 MB)
Trine 2 Trine 2
(33)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Promi-Mailaccounts gehackt: Gefängnisstrafe für US-Amerikaner

Hacker

Ein junger US-Amerikaner spionierte unter anderem Hollywood-Stars aus, indem er sich per Phishing Zugriff auf über 360 Mailaccounts verschaffte. Dafür wurde er nun verurteilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bank: iPhone 7 kommt mit Kopfhörer-Adapter

Auch die Deutsche Bank hat es sich nicht nehmen lassen, sich einmal bei den Zulieferern umzuhören und will dort erfahren haben, dass das iPhone 7 mit einem Kopfhörer-Adapter ausgestattet wird. Das und mehr hat sie Investoren in einer Marktforschungsnotiz mitgeteilt.

Zweifelhaftes Gerücht

Business Insider greift einen Bericht der Deutschen Bank auf, nach dem das iPhone 7 zwar ohne Klinkenanschluss, aber dafür mit einem Kopfhörer-Adapter ausgeliefert werden soll. Die Bank beruft sich auf Nachforschungen bei den Zulieferern. Das würde ausdrücklich bedeuten, dass Apple weder kabellose Kopfhörer noch Lightning-Kopfhörer beilegt.

Außerdem soll das kommende iPhone 3 GB RAM bekommen und in einer neuen Farbe erscheinen. Welche das sein soll, geht aus dem Bericht nicht hervor. Die weiteren Details kannte man schon von anderer Quelle – das Design soll dem des iPhone 6s sehr ähnlich sein, wenigstens ein Modell soll eine Dual-Kamera bekommen und der Home-Button soll kein klassischer Knopf mehr sein.

Was den Bericht ein bisschen fragwürdig erscheinen lässt, ist zunächst einmal die Tatsache, dass die Zulieferer relativ oft daneben liegen. Zudem könnten seriöse Quellen benennen, welche Farbe es sein soll, die neu kommen wird. Und zuletzt erscheint ein Klinken-Adapter sehr unwahrscheinlich. Der Lightning-Anschluss ist digital – um klassische Klinken-Kopfhörer daran zu betreiben, bräuchte man einen DA-Wandler, der den Adapter ziemlich groß machen würde. Zudem würde sich Apple damit eingestehen, dass es noch zu früh für den Schritt war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So überprüfen Sie den Mac App Store nach unfertigen Downloads

Sie wollten vor einiger Zeit eine größere App aus dem Mac App Store herunterladen, wurden aber plötzlich unterbrochen und haben die App dann beim nächsten Mal wieder vergessen? Dann sollten Sie vielleicht den Mac App Store auf unfertige Downloads überprüfen. Wir zeigen Ihnen gerne, wie es dazu überhaupt erst dazu kommt und wie sie es schnell überprüfen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ultralight: iOS-Foto-Editor feiert ersten Geburtstag im App Store mit großem Update

Der Entwickler Timi Koponen hat vor etwa einem Jahr die Bildbearbeitungs-App Ultralight in den App Store gebracht.

Ultralight

Den ersten Geburtstag seiner Anwendung feiert Koponen nun mit einem größeren Update für Ultralight (App Store-Link). Die Universal-App lässt sich grundsätzlich kostenlos herunterladen und verfügt über einen einzigen In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro, mit dem sich ein Textur-Tool freischalten lässt. Ultralight ist etwa 93 MB groß und erfordert zur Installation mindestens iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät.

Entwickler Timi Koponen beschreibt seine App im deutschen Store mit den Worten „Ultralight ist eine schnelle, spaßige und intuitive Foto-Editor-App“. Insgesamt gibt es in der App sieben Bildbearbeitungs-Werkzeuge, sechs Filter-Pakete samt anpassbarer Presets, 73 handgefertige Texturen, eine Undo-/Redo-Funktion, eine automatische Speicheroption der letzten Änderungen, sowie eine direkte Importmöglichkeit für Bilder aus der Camera Roll.

Neues Layout für Ultralight

Mit dem vor wenigen Tagen im deutschen App Store veröffentlichten Update von Ultralight auf Version 2.1 hat die Anwendung einige Neuerungen erfahren. So gibt es nun ein komplett überarbeitetes Layout mit nutzerfreundlicherem Interface, fünf neue Filter-Kits und Verbesserungen für die bestehende Sammlung, sowie einen neuen In-App-Kauf für RGB-Kurven.

Für einen einmaligen Kaufpreis von 5,99 Euro kann der Nutzer der App alle Pro-Features von Ultralight freischalten. Neben den bereits erwähnten RGB-Kurven steht dann auch das Texturen-Tool sowie die neuen Filter-Kits bereit. Über das Ansehen eines kurzen Werbeclips lassen sich die Texturen zudem gratis für 24 Stunden freischalten. Für den gesamten Funktionsumfang aber knappe 6 Euro zu bezahlen, lohnt nach eingehender Beschäftigung mit Ultralight aber nicht – andere Foto-Tools wie Snapseed (App Store-Link) bieten einen ähnlichen Umfang zum Nulltarif.

WP-Appbox: Ultralight / Photo Editor (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Ultralight: iOS-Foto-Editor feiert ersten Geburtstag im App Store mit großem Update erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DayRate Pro – Währungsrechner, Währung, Taschenrechner, Einheitenrechner

Wechselkurse zu über 160 Währungen. Typumwandlung Mengen mit einem benutzerdefinierten Tastatur.

◎ Erhältlich für Apple Watch
◎ Unterstützung für mehr als 160 Währungen der Welt
◎ Hintergrund Rate Aktuelles
◎ Historische Chart
◎ Machen Sie schnell Währungsumrechnungen in mehreren Währungen
◎ Schöne Flags für jede Währung angezeigt
◎ integrierten Taschenrechner, bequemer und schneller

WP-Appbox: DayRate Pro - Währungsrechner, Währung, Taschenrechner, Einheitenrechner (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Choetech USB-C Zubehör (Hub, Ladegerät, AV-Adapter)

Der USB-C-Anschluss ist seit dessen Erscheinen im MacBook ein großes Thema geworden. Apple hat sich nicht nur Freunde gemacht, mit dem einzigen Anschluss am aktuellen Gerät. Nur durch Adapter kann zum Beispiel ein USB-Stick mit USB-A-Verbindung verwendet werden. Ganz zu schweigen von Video-Anwendungen, für die Apple natürlich teure Adapter parat hält. Es geht aber auch günstiger, wie einige der Gadget zeigen, die wir heute ausprobiert haben.

Choetech liefert eine Reihe von Zubehör das...

Ausprobiert: Choetech USB-C Zubehör (Hub, Ladegerät, AV-Adapter)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X und iOS: „Stagefright“-ähnliche Sicherheitslücke wurde am Montag behoben

iOS 9 - App-Switcher

Wer es bislang noch nicht getan hat, sollte seine Apple-Geräte mit dem Update ausstatten, das am Montag veröffentlicht wurde. Denn es wurde eine Sicherheitslücke behoben, die ähnliche Ausmaße angenommen haben könnte wie die „Stagefright“-Lücke in Android-Geräten. Ein manipuliertes TIFF-Bild genügt bereits, um sie auszunutzen. Updates stopfen Sicherheitslücke Entwickler von Cisco haben eine Sicherheitslücke in allen (...). Weiterlesen!

The post OS X und iOS: „Stagefright“-ähnliche Sicherheitslücke wurde am Montag behoben appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleCare+: US-Sammelklage wegen Gerätetausch gegen refurbished Modelle

Apple sieht sich in den USA erneut mit einer Sammelklage konfrontiert. Vicky Maldonado und Joanne McRight haben in Kalifornien Klage eingereicht, da Apple die Vereinbarung der Garantieverlängerung AppleCare+ nicht einhalte. Konkret geht es den beiden Klägerinnen um den Gerätetausch gegen sogenannte refurbished iPhones, also generalüberholte Geräte. Beim Abschluss von AppleCare+ seien sie nicht darauf hingewiesen, dass defekte iPhones nicht gegen Neugeräte ausgetauscht werden.

Apple selbst...

AppleCare+: US-Sammelklage wegen Gerätetausch gegen refurbished Modelle
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS und OS X: Neue Sicherheitslücke ähnelte Stagefright

Security-Experten haben in  iOS und OS X eine Sicherheitslücke gefunden, die Stagefright ähnelt.

Der Fehler, inzwischen in den entsprechenden Versionen beseitigt, sorgte dafür, dass Angreifer Zugriff auf Passwörter erhalten können, indem sie Euch einfach nur ein Bild mit verstecktem Schadcode senden.

Wer auf iOS 9.3.3, El Capitan 10.11.6, tvOS 9.2.2 und watchOS 2.2.2 aktualisiert, ist auf der sicheren Seite. Solltet Ihr noch nicht diese Updates eingespielt haben, solltet Ihr das zeitnah nachholen.

Die Wurzel des Übels lag an der Art, wie iOS und OS X TIFF-Bilder laden. So war es möglich, heimlich Code einzuspeisen, der dann zu einem Buffer-Overflow führt, welcher dann ausgenutzt werden konnte.

Hacker Daten Sicherheit

Stagefright-ähnliche Lücke auch bei Apple

Da die angreifbare API in vielen Apps verwendet wird, waren diese auch alle anfällig. Der Angriff konnte so zum Beispiel über eine iMessage-Nachricht oder einfach ein Bild auf einer Website stattfinden.

Der Fehler trat in OS X 10.11.5 und iOS 9.3.2 auf. Erst nachdem er behoben wurde, wurden die Details dazu veröffentlicht, wie 9to5Mac berichtet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Satire-Artikel über kostenpflichtiges Abo wird ernst genommen

App-Icon von Pokémon GO

Sommerlöcher wollen gefüllt werden: In diesem Jahr war Nintendo so freundlich und hat uns Pokémon GO auf iOS und Android beschert. Die App ging durch die Decke und da dauerte es nicht lange, bis erste Verballhornungen erscheinen. Und manche Leute glauben das sogar. Pokémon GO wird nicht kostenpflichtig Der Postillon hat in seiner bekannt liebevollen (...). Weiterlesen!

The post Pokémon GO: Satire-Artikel über kostenpflichtiges Abo wird ernst genommen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zielgerichtete Werbung: Spotify serviert Reklame passend zur Playlist

Zielgerichtete Werbung: Spotify serviert Reklame passend zur Playlist

Der Streaming-Dienst Spotify ermöglicht es Werbekunden jetzt, sich "programmbezogen" einzukaufen und die rund 70 Millionen Gratisnutzer nach Merkmalen wie Musikvorlieben, Alter, Geschlecht und "Verhaltenssegmenten" anzusprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iPhone 7 Leak: Dual-Kamera – Roségold-Modell im Vergleich mit dem iPhone 6S

Die iPhone 7 Gerüchte reißen nicht ab. In den letzten Wochen haben wir euch schon zahlreiche iPhone 7 Leaks präsentiert und am heutigen Tag wird ein weiteres Kapitel aufgeschlagen. Noch müssen wir uns allerdings ein paar Wochen gedulden, bis wir das finale Produkt zu Gesicht bekommen. Wir rechnen Anfang bis Mitte September damit.

iphone7_gehaeuse_leak

Neuer iPhone 7 Leak

Weiter geht es mit den iPhone 7 Leaks. Wir gehen davon aus, dass Apple sowohl dem 4,7 Zoll Modell als auch dem 5,5 Zoll Modell ein verbessertes Kamerasystem spendiert. Auf einem Foto, welches auf dem chinesischen Kurznachrichtenportal Weibo aufgetaucht ist, sind beim Plus-Modell zwei separate Kameras zu erkennen. Beide sollen über 12MP Sensoren verfügen. Auch beim 4,7 Zoll Modell wird es Verbesserungen geben. Die Iris des iPhone 7 scheint rund 25 Prozent größer als beim iPhone 6S zu sein. Die technischen Details sind bislang jedoch unbekannt.

Darüberhinaus ist auf Weibo ein 30 Sekunden langer Videoclip veröffentlicht worden, bei dem das iPhone 7 Roségold mit dem iPhone 6S Roségold verglichen wird. Viel Neues bekommen wir in dem Video nicht zu sehen. Der Kopfhöreranschluss fehlt und zudem wurde das Antennendesign auf der Rückseite angepasst. Zudem ist die deutlich größere Aussparung für die Kamera zu sehen. Beim iPhone 6S setzt Apple auf 12MP. Gut möglich, dass auch beim iPhone 7 eine Kamera mit 12MP verbaut wird und Apple andere Kameraspezifikationen verbessert, so Benjamin Mayo.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 7 auf einen A10-Chip, ein verbessertes Kamerasystem, leistungsstärkere WiFi- und LTE-Chips und 32GB als Standard verwendet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstaunlich: 16 GB-iPhone immer noch am beliebtesten

iphone6s-6sp-select-2015

Es ist schwer zu glauben, dass Nutzer noch mit einem 16 GB Speicher bei einem iPhone 6S auskommen können, wenn sogar 4K-Videos möglich sind und diese Speicher fressen ohne Ende. Doch eine Statistik zeigt, dass praktisch jedes zweite iPhone immer noch mit dieser Speicherbelegung ausgegeben wird und sich daran wahrscheinlich auch nicht viel ändern wird. Wie zu erwarten, kommen dann die 64 GB-Modelle, die sich auch großer Beliebtheit erfreuen. Die großen Geräte mit 128 GB Speicherplatz sind dann nur für Heavy User die unbedingt viel Speicherplatz auf ihrem iPhone benötigen.

cirp_jun2016_model_mixBald beginnt es mit 32 GB
Apple muss aufgrund der immer größer werdenden Datenflut, die das iPhone erzeugt, auch reagieren und die Gerüchteküche gibt an, dass der Konzern nun auf 32 GB setzt anstatt auf 16 GB. Dies dürfte viele iPhone-Nutzer freuen, da man nun nicht mehr zum 64 GB iPhone greifen muss, sondern die Qual der Wahl hat. Genau diese Thematik könnte die iPhone-Verkäufe zumindest ein bisschen ankurbeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"World of Warcraft": Bessere Performance auf Macs dank Metal-Unterstützung

Gute Nachrichten für Fans von "World of Warcraft": das beliebte Online-Spiel unterstützt auf dem Mac ab sofort die Grafiktechnologie Metal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bank: iPhone 7 kommt mit Audio-Adapter und neuer Gehäusefarbe

Unbenannt 1Wenn sich die Deutsche Bank an Spekulationen um künftige Apple-Produkte beteiligt, klingt dies zunächst vielleicht ungewöhnlich, aber die Sache könnte durchaus Hand und Fuß haben. Fundierte Marktanalysen haben bei Finanzinstituten hohe Relevanz und so darf man zumindest annehmen, dass die vom Wirtschaftsmagazin BusinessInsider veröffentlichte Einschätzung der Deutschen Bank mit Blick auf das kommende iPhone auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan 10.11.6 und iOS 9.3.3: Schwerwiegende Sicherheitslücken behoben

Wie jetzt bekannt wurde, gibt es zumindest einen ziemlich guten Grund, die am Montag veröffentlichten Updates für OS X, iOS sowie watchOS und tvOS auf Mac, iPhone/iPad/iPod touch, Apple Watch und Apple TV 4 aufzuspielen. Denn es gibt in älteren Versionen eine Sicherheitslücke, die ziemlich schwerwiegende Folgen haben kann.

Manipulierte TIFF-Dateien

Cisco hat eine Sicherheitslücke gefunden, die Apple am Montag mit der Veröffentlichung von OS X 10.11.6, iOS 9.3.3, tvOS 9.2.2 und watchOS 2.2.2 geschlossen hat. Ein Angreifer, der es irgendwie hinbekommt, eine manipulierte TIFF-Datei an ein verwundbares System zu schicken, konnte dessen Kontrolle übernehmen und auch auf sensible Daten wie Passwörter zugreifen.

Das Unternehmen hat die Lücke an Apple gemeldet und erst veröffentlicht, als die Updates verfügbar waren. Deshalb sollte jeder sein System aktualisieren, wenn das noch nicht geschehen ist. Die Lücke befindet sich in Apples eigenen APIs, weshalb die Ausnutzung für einen Angreifer recht einfach ist. Es spielt fast keine Rolle, wie man die Datei an das Opfer schickt, ob per iMessage, als E-Mail oder auf einer manipulierten Webseite. Wichtig ist nur, dass sie eingelesen wird.

Was Cisco gezeigt hat, ist aber nur eine Demonstration der Sicherheitslücke. Es soll keinen Grund zur Annahme geben, dass besagte Lücke bereits ausgenutzt wird. Da jedoch zu erwarten ist, dass sich das ändern könnte, sollte man dennoch seine Apple-Geräte auf den neuesten Stand bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motorrad-Rennspiel „SBK16 – Official Mobile Game“ ist in den AppStore gerast

Motorrad-Rennspiel „SBK16 – Official Mobile Game“ ist in den AppStore gerast

Mit SBK16 – Official Mobile Game (AppStore) ist in dieser Woche das neue Motorrad-Rennspiel zur aktuellen Superbike World Championship im AppStore erschienen.

Die gut 300 Megabyte große Universal-App kann dank gelegentlicher Werbeeinblendungen kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Stören euch diese, könnt ihr die Vollversion zum Entfernen der Werbung und ein paar kleiner Vorteile für 2,99€ via In-App-Kauf freischalten.
SBK16 - Official Mobile Game iOS
Wie auch in den vergangenen Jahren bietet das neue SBK16 – Official Mobile Game (AppStore) als offizielles Spiel der Superbike-WM alle 24 Fahrer und Motorräder als virtuelle Pendents. Damit könnt ihr mit den Stars und ihren Motorrädern über die 13 Abbilder der Original-Rennstrecken heizen.

Viele Steuerungsoptionen

Doch das ist gar nicht so einfach, denn zumindest die Steuerung bedarf durchaus etwas Übung. Das Lenken erfolgt über die Neigung des Gerätes, Gas und Bremse betätigt ihr über zwei Buttons unten links und rechts. Alternative Möglichkeiten stehen in den Einstellungen zur Wahl, zum Beispiel auch mit einem MFi-Controller.
SBK16 - Official Mobile Game iOS
Habt ihr aber erst einmal etwas Übung und seid dementsprechend mehr auf der Strecke als im Kiesbett unterwegs, wird es schnell recht einfach. Denn die gegnerischen Fahrer sind gefühlt eher mit einem Moped denn mit einer hochgezüchteten Rennmaschine mit 200 PS unterwegs. Gerade in den Kurven könnt ihr sie so sehr einfach überholen – zumindest solange es nicht zur Berührung kommt. Dies hat umgehend einen Sturz zur Folge, was gerade in den ersten Kurven bei dem engen Starterfeld schnell passieren kann.
SBK16 - Official Mobile Game iOS
Von dieser Schwäche im Gameplay abgesehen hat SBK16 – Official Mobile Game (AppStore) wieder einiges zu bieten. In fünf Spielmodi inklusive einer kompletten Meisterschaft könnt ihr euer Können unter Beweis stellen. Auch die 3D-Grafik kann sich wieder sehen lassen, von den Boxenludern im Menü mal ganz zu schweigen… Letztendlich ist unser Fazit aber eher durchwachsen…

SBK16 Trailer

Der Beitrag Motorrad-Rennspiel „SBK16 – Official Mobile Game“ ist in den AppStore gerast erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paint it Back: Cooles Puzzle-Spiel bekommt nach drei Jahren umfangreiches Update

Im Oktober 2013 haben wir euch Paint it Back vorgestellt. Heute gibt es spannende Neuigkeiten aus dem App Store.

Paint it Back 3 Paint it Back 4 Paint it Back 2 Paint it Back 1

Heute Morgen haben wir ja noch darüber berichtet, dass es viele kleine Entwickler im App Store nicht unbedingt leicht haben. Die Macher des tollen Puzzle-Spiels Paint it Back (App Store-Link) beweisen nun, dass sich Durchhaltevermögen auszahlt. Obwohl sie ihr Spiel bereits im Oktober 2013 im App Store veröffentlicht haben, reichen sie jetzt noch einmal ein umfangreiches Update nach. Paint it Back kann weiterhin kostenlos heruntergeladen werden und bietet 75 kostenlose Level, die Vollversion mit insgesamt 150 Leveln schaltet man für 2,99 Euro per In-App-Kauf frei.

In der Universal-App, die über einen iCloud-Sync und bis zu sechs verschiedene Spielerprofile für die ganze Familie verfügt, muss man einem Maler helfen, dessen Gemälde von einem kleinen Geist ausgelöscht wurden. Sämtliche Dialoge sind dabei nur in englischer Sprache gehalten, Paint it Back sollte man aber auch ohne große Sprachkenntnisse beherrschen können – wichtig sind eigentlich nur die Puzzle selbst, die auf dem Picross-Prinzip aufbauen.

An einem Feld mit anfangs 5×5 Kästchen sieht man am Rand eine kleine Ziffer. Diese Ziffer gibt an, wie viele Kästchen in dieser Spalte oder Reihe ausgemalt werden müssen. In allen Fällen ist das Spiel so gestaltet, dass man an einer Stelle anfangen kann. Wenn man alles richtig gemacht hat, wird die Ziffer am Rand ausgegraut. Wichtig ist – und das wird auch mehrfach im ausführlichen Tutorial betont: Man sollte nicht raten, sondern denken. Für jedes Puzzle gibt es eine korrekte Lösung, die im späteren Verlauf natürlich nicht mehr so einfach zu finden ist.

Als Werkzeug hat man nur einen Pinsel in schwarz zur Verfügung, um die Farben selbst braucht man sich nicht zu kümmern. Dafür darf man sich später an den fertigen Bildern erfreuen – selbst aus einfachen Pixeln holt Paint it Back sehr viel heraus. Die Gestaltung ist absolut grandios gemacht, auch darauf kommt es bei Spielen dieser Art an.

Diese Neuerungen bietet Paint it Back 2.0

Mit dem am Donnerstag veröffentlichten Update auf Version 2.0 haben sich die Entwickler noch einmal jede Menge einfallen lassen. So gibt es beispielsweise ein neues Level-Paket zur US-Wahl 2016 oder einen neuen Schwierigkeitsgrad für fortgeschrittene Spieler. Außerdem kann man nun einzelne Bilder vorläufig markieren und einzelne Schritte rückgängig machen. Auf Wunsch wird Paint it Back sogar mit einem Gamecontroller gespielt, wobei das wirklich reichlich komisch sein dürfte. Praktischer dagegen: Paint it Back kann nicht mehr nur im Querformat, sondern auch im Hochformat gespielt werden.

Paint it Back ist jedenfalls nicht umsonst mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertet worden. Was euch in dem Puzzle-Spiel erwartet, könnt ihr auch oben im Trailer sehen.

WP-Appbox: Paint it Back (Kostenlos*, App Store) →

Der Artikel Paint it Back: Cooles Puzzle-Spiel bekommt nach drei Jahren umfangreiches Update erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Die Deutschen und ihr Bargeld

Apple Pay iPhone Geld Thumb

Mit dem Bargeld und den Deutschen ist es so eine Sache: Verglichen mit anderen – auch europäischen – Ländern, hält der Durchschnittsdeutsche geradezu verbissen am Bargeld fest. Eine neue Erhebung versucht nun einen etwas anderen Ausblick.

Der Branchenverband Bitkom, in dem sich die deutsche Hightech-Wirtschaft versammelt hat, tut sein Möglichstes die Technologie- und Fortschrittsskeptischen Deutschen in einem etwas freundlicheren Licht erscheinen zu lassen.

Fast die Hälfte kann sich ein Leben ohne Bargeld vorstellen

Während man allgemein davon ausgeht, dass das Bargeld in Deutschland auch binnen Jahrzehnten nicht nennenswert an Bedeutung verlieren wird, sagt Bitkom in einer neuen Studie, dass bereits 46% der Bundesbürger ein Leben ohne Bargeld führen könnten. Neun von 10 Bürgern würden bereits regelmäßig die EC-Karte zücken, Kreditkarten sind bekanntlich deutlich weniger populär, was auch die mobilen Bezahloptionen drastisch ausbremst, die meist auf Kreditkartenbasis arbeiten.

Infografik - Deutsche fürchten sich vor Mobile Payment - Statista

Infografik – Deutsche fürchten sich vor Mobile Payment – Statista

Das mobile Bezahlen indes verursacht bei den Deutschen noch immer Sorgenfalten.
Wie steht ihr zu diesem Thema? Teilt eure Meinungen!

The post Studie: Die Deutschen und ihr Bargeld appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 7 im Videovergleich mit dem iPhone 6s

In weniger als zwei Monaten wird Apple das iPhone 7 in all seiner Pracht offiziell vorstellen. Doch im Lauf der letzten Jahren nahm die Anzahl der Leaks drastisch zu. In diesem Jahr scheint dies besonders weitreichend zu sein, sodass zahlreiche Bilder und Videos der neuen Modelle durch das Internet kursieren. In einem aktuellen Video kann man ebenfalls einen guten Blick auf das Standardmodell des iPhone 7 im Vergleich zu seinem Vorgänger werfen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Lightning-Kopfhörer oder Adapter als Beilage?

Shortnews: Mit dem nächsten iPhone wird Apple bekanntlich dem 3,5 mm-Klinkenanschluss auf der Unterseite des Handy ein Ende setzen. Bisher legte der Konzern zu jedem iPhone auch ein neues Kopfhörer-Paar hinzu. Nur wie wird es beim iPhone 7?

Geht es nach den Analysten der Deutschen Bank, wird Apple im Herbst statt eines Lightning-Kopfhörers womöglich nur einen Adapter als Zugabe zum iPhone anbieten. Der Lightning-auf-3,5mm-Adapter ermöglicht es, dass auch alte Kopfhörer noch mit dem neuen Smartphone nutzbar sind. So zumindest die Behauptung der Analysten, die das von Lieferanten-Quellen erfahren haben wollen.

dongle

Es wäre jedoch ein ungewöhnlicher Zug von Apple. Schließlich ist es für den Konzern viel einfacher, gleich neue Kopfhörer herstellen zu lassen und damit die Umgewöhnung zum Lightning-Modell zu vereinfachen. Zudem wäre ein Adapter nicht sonderlich angenehm in der Benutzung. Denn die Daten müssten von digitalen auf analoge Informationen umgewandelt werden. Ein Adapter ist daher sehr dick.

Auch wenn die Deutsche Bank die Infos aus dem Lieferanten-Umfeld aufgeschnappt haben will, gehen unsere Wetten eher dahin, dass Apple neue Lightning-Kopfhörer zum iPhone 7 beilegt. Bluetooth-Kopfhörer oder alternativ ein Adapter ließen sich dann extra im Online-Store des Konzerns erwerben. Klarheit haben wir aber erst im September, wenn das neue iPhone vorgestellt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: Erpressungstrojaner und Mac-Malware: Schützen statt zahlen

An der Tastatur

Bislang konnten sich Mac-Nutzer relativ sicher fühlen. Inzwischen kursierte aber die erste Ransomware im Netz, die auch OS X infiziert. Sie verschlüsselt Daten und erpresst Lösegeld vom Anwender. Mac & i zeigt, wie Sie sich generell vor Malware schützen können und nennt die Hintergründe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top 10 Touristenattraktionen, Ausflugsziele etc.

WP-Appbox: Portugal : Top 10 Touristenattraktionen –Reiseführer der besten Dinge zu sehen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Monte Carlo : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Johannesburg : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kopenhagen : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kolumbien : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lissabon : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Las Vegas : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Peru : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Belgien : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Irland : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Japan : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Costa Rica : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: video Palmeilanden Burj Arab Khalifa Khor fontein Globale Dorp Jumeirah strand jachthaven waterpark (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dublin : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Vancouver : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Montreal : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mittlerer Osten : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shanghai : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dänemark : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Südamerika : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Vatikanstadt : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Südkorea : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Athen : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Israel : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Island : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Südpazifik : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mittlerer Osten : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Barcelona : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Spanien : Top 10 Attraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Marokko : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kapstadt : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mexiko-Stadt : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Marokko : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Chile : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Argentinien : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Französisch-Polynesien : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Belgien : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rom : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Luxemburg : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Russland : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dänemark : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tschechien : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Vereinigtes Königreich : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Niederlande : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Schweden : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Turkije Top 10 Toeristische bestemmingen - Reisgids met de beste plaatsen om te bezoeken (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ägypten : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Amsterdam : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Israel : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Brasilien : Top 10 Reiseziele – Reiseführer der besten Ausflugsziele (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokemon Go bald kostenpflichtig mit Abo-Gebühr?

Der Hype um das Smartphone-Spiel Pokemon Go von Niantic Labs und Nintendo hält weiter an: bisher ist das Spiel kostenlos im App Store verfügbar, doch bald soll es ein Abo-Modell geben mit Kosten von bis zu 12,99 Euro im Monat. Bisher waren nur In-App Käufe kostenpflichtig und das Spiel selbst konnte sich jeder Interessierte herunterladen, doch ab dem 6. August sollen die Kosten drastisch erhöht werden. Nach der einmonatigen Testphase, die aktuell läuft, sind für die weitere Nutzung 12,99 Euro

Der Beitrag Pokemon Go bald kostenpflichtig mit Abo-Gebühr? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bank: iPhone 7 mit Adapter für Kopfhörer

Apple legt dem iPhone 7 offenbar doch keine kabellosen EarPods bei.

In einer Mitteilung der Deutschen Bank an Investoren, aus der der BusinessInsider zitiert, heißt es: Cupertino setze stattdessen auf einen Adapter. Dieser müsse zwischengeschaltet werden, um Kabel-Kopfhörer mit dem iPhone 7 zu nutzen.

B und 0 Kopfhoerer

Weitere Neuerung laut der Deutschen Bank: Das iPhone 7 Plus werde 2 statt 3 GB RAM haben. Der Rest, soweit bekannt: Gleicher Formfaktor wie die aktuelle Geräte-Generation, verbesserte Kamera, optimierter Sound mit zwei Speakern, besserer Schutz vor Wasser und Dual-Kamera im Plus-Modell.

„Neue Farbe“, welche bleibt offen

Die Informationen aus der Zulieferkette sprechen auch von einer „neuen Farbe“, ohne diese genau zu benennen. Dunkelblau und ein sehr dunkles Space-Grau wurden in den letzten Wochen wie mehrfach berichtet in der Gerüchteküche gehandelt.

Laut den Deutsche-Bank-Analysten erwarte Apple selbst nur eine „leichte, aber keine massive Nachfrage“, daher werde das iPhone 7 limitiert produziert. Apple plane diesmal konservativer.

Könntet Ihr mit einem Dongle/Adapter leben?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Aukey, Belkin, Spigen und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Aukey-Auktion: Powerbank und mehr 50 % reduziert

Backpad-iPhone-Schutz – ohne Versandkosten für iTopnews-Leser

Rabatt-Aktion beim Bluetooth-Türschloss Danalock

Pokémon GO: Rabatte bei Akkus und Zubehör

ab 12 Uhr

Belkin Akku 4.000 mAh (hier)

ab 12.30 Uhr

Poetic iPad Pro Case (hier)

ab 13.15 Uhr

Aukey USB C Hub (hier)

ab 13.20 Uhr

Boriyuan iPad Pro Case (hier)
Aursen wasserdichte iPhone SE Case (hier)

ab 14.15 Uhr

OKCS Apple Watch Armband (hier)

ab 14.20 Uhr

Cateck USB Hub (hier)

ab 15 Uhr

Lexar USB Stick 128 GB (hier)

ab 15.50 Uhr

Travel Inspira Reise-Steckdosenadapter (Foto/hier)

ab 16 Uhr

Corsair Gaming Tastatur (hier)
Inateck USB Hub (hier)

ab 16.15 Uhr

PhoneStar iPhone 6(s) Hülle (hier)

ab 16.45 Uhr

Lumsing Akku 10.400 mAh (hier)
Aukey Ladegerät mit USB C (hier)

ab 16.55 Uhr

Kinps Lightning Kabel 3 Meter (hier)

ab 17.45 Uhr

EZOPower Lightning Kabel 1,8 Meter (hier)

ab 17.55 Uhr

Lumsing Ladegerät 5 Ports (hier)

ab 18 Uhr

KabelDirelt DisplayPort-Kabel (hier)

ab 18.05 Uhr

Aukey Ladegerät 4 Ports (hier)

ab 18.30 Uhr

Ocase iPhone 6(s) Hülle (hier)

ab 18.45 Uhr

VicTsing USB C Adapter (hier)

ab 19 Uhr

Wicked Chili KFU Ladegerät 2 Ports (hier)
Simpeak iPad Pro Case (hier)

ab 19.15 Uhr

VicTsing DVD Laufwerk (hier)

ab 19.50 Uhr

ComPad 3x Lightning Kabel (hier)
Almwild iPad Air Filz Sleeve (hier)

ab 19.55 Uhr

LeTouch Reiseladegerät (hier)

Home Inspira Reiseladegeraet


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft-Notizbuch OneNote für Mac mit Freihandeingabe und weiteren Verbesserungen

Microsoft Onenote Mac Freihand EingabeDas Microsoft-Notizbuch OneNote unterstützt auf dem Mac nun auch Eingaben per Maus oder Trackpad. Die neuen Optionen lassen sich über die Registerkarte „Zeichnen“ aktivieren. Dort stehen dann verschiedene Zeichenstiftarten und -optionen sowie ein Farbauswahlfeld zur Verfügung. Für die komfortablere Eingabe hat Microsoft die App zudem um Unterstützung von Zeichentablets mit Stifteingabe erweitert. Diese können nun […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 22. Juli (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 14:41 Uhr – Apple: Quartalszahlen am 26. Juli +++ Am 26. Juli wird Apple die Zahlen des dritten Geschäftsquartals 2016 bekannt geben. Sobald die Zahlen öffentlich sind, werden wir euch über alle wichtigen Details informieren. 
+++ 13:34 Uhr – Fitbit: So viel sitzen die Deutschen +++ Die Fitness-Experten von Fitbit zeigen in dieser Grafik viele interessante Infos rund ums Sitzen. Wusstet ihr, dass die deutschen Fitbit-Nutzer durchschnittlich fünfeinhalb Stunden sitzen?
+++ 8:19 Uhr – Vodafone: Weiter auf Wachstumskurs +++ Gute Nachrichten aus dem Hause Vodafone: Mit einem Plus von 1,6 Prozent gegenüber Vorjahr im Gesamt-Serviceumsatz für Mobilfunk und Festnetz bleibt Vodafone auch im 1. Quartal des neuen Geschäftsjahrs 2016/17 auf solidem Wachstumskurs. 
+++ 6:54 Uhr – Apple Watch: Spezielle Armbänder für die Olympischen Spiele +++ Im August verkauft Apple 14 an Länderflaggen angelehnte Nylonarmbänder für die Apple Watch, die ihr auf dieser Webseite im Detail seht. Das Problem: Die Armbänder gibt es nur in Brasilien. Watch42Band-Olympic-Flat-Germany-SCREEN
+++ 6:52 Uhr – New York: Neuer Apple Store eröffnet +++ Falls ihr demnächst mal in New York vorbeischaut: Apple eröffnet in Brooklyn am 30. Juli einen neuen Apple Store. Das wie viele Geschäft in der Metropole an der Ostküste ist das eigentlich?
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 22. Juli (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gamepad Test – Playstation Feeling auf dem PC ?

Ich erinnere mich, als wäre es gestern gewesen – damals, die gute alte Zeit.Ich war ein riesen Tomb Raider – Fan! Egal welcher Teil, ich habe sie alle schon gespielt und die Begeisterung habe ich bis heute nicht verloren. Allerdings bin ich von der Playstation spieltechnisch mittlerweile zum Computer gewechselt. Neulich war ich im Laden, als mir plötzlich etwas ins Auge sprang und dieser Nostalgie musste ich nachgehen, aber damals habe ich die Titel auf der Playstation 2 gespielt – mit Maus und Tastatur finde ich es langweilig. Ich spiele sonst nichts auf dem GamePad und nur für die Spiele jetzt, sollte das günstigste Modell doch reichen – oder? Schauen wir mal!
https://alugha.com/1/videos/46573379-3a4d-11e6-9d93-c5cadb7d7459

Gamepad Test

Gamepad Test Das CSL Gamepad ist super einfach eingerichtet und funktioniert per Plug & Play  mit einem 2,4gHz USB-Empfänger. Das Gamepad besitzt einen internen 380mAh – Akku der einfach über USB aufgeladen werden kann. Vom Design her, ist es sehr von der Playstation abgekupfert und entsprechend ähnlich sind auch die Funktionen. Gamepad Test Vibration ist ebenfalls an Board, ließ sich aber leider in keinem Spiel so wirklich installieren, obwohl es die Spiele eigentlich unterstützen. Für den Preis sollte man qualitativ und von der Verarbeitung her nicht allzu viel erwarten, aber programmiertechnisch hätten die Tastenbezeichnungen doch schon etwas nutzungsnäher definiert sein können. Gamepad Test Die Taste sind einfach nur durchnummeriert und während man fünf Tasten weiter ist, hat man schon längst wieder vergessen, was Taste eins nochmal war. Aber ist denn steuertechnisch alles konfiguriert, kann es endlich losgehen und hier macht der Controller auch das was er sollte – funktionieren! (Sogar nach dem ich ihn versehentlich Fallen gelassen habe) Gamepad Test Die Preis-Leistung stimmt und bei so einem geringen Preis, sollte man nicht allzu viel meckern und hohe Ansprüche stellen, aber wer schnell etwas braucht, das einfach funktioniert, kann hier guten Gewissens zugreifen. Ich hoffe dieser Gamepad Test konnte dir weiterhelfen – den Link zum Produkt findest du > hier* <. Wenn du dich auch für eine günstige Gaming-Maus interessierst, dann wird dir > dieser < Artikel weiterhelfen! Dir hat das Video gefallen? Dann lass uns doch ein Abo auf unserem > hoTodi Kanal < da! —————————————————————————————————————————————- The post Gamepad Test – Playstation Feeling auf dem PC ? appeared first on hoTodi.tv.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OwnCloud 9.1 bietet bessere Sicherheitsfunktionen

OwnCloud 9.1 bietet bessere Sicherheitsfunktionen

Die Community Edition der Filesharing-Plattform OwnCloud liegt in der Version 9.1. vor. Besonderes Augenmerk legt der Anbieter hier auf Sicherheit und Stabilität.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die iOS-Apps der Woche (KW 29/16)

In unserer App-Übersicht der Woche gibt es diesmal die Kinder-App Wolkenkratzer, das Spiel Tiny Archers in dem man in die Rolle eines Bogenschützen schlüpft, Poké Radar welches den zahlreichen Pokémon Trainern die Suche erleichtert, sowie Highly mit der sich Texte aus dem Internet markieren und hervorheben lassen. Wolkenkratzer Bei der[...]

Der Beitrag Die iOS-Apps der Woche (KW 29/16) erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Conference Call zu den Ergebnissen des dritten Quartals FY 16

WAS: Apple Conference Call zu den Ergebnissen des dritten Quartals FY 16

WO: Via Conference Call. Die Einwahlnummer für Journalisten ist +1 (877) 616-0071 (gebührenfrei) oder +1 (816) 581-1577. Der Registrierungscode ist 576314.

WANN: Dienstag, 26. Juli 2016, 23:00 Uhr CET

WIEDERHOLUNG: Der Conference Call steht von Mittwoch, 27. Juli 2:00 Uhr CET bis Mittwoch, 10. August 2:00 Uhr CET als durchgehende Wiederholung zum Anhören zur Verfügung. Die Einwahlnummer für Journalisten ist +1 (888) 203-1112 (gebührenfrei) oder +1 (719) 457-0820. Der Registrierungscode ist 4944387.

WEBCAST: Apple wird einen Live-Audio-Stream des Conference Calls zu den Ergebnissen des dritten Quartals FY 16 über die führende http Live-Streaming-Software von Apple bereitstellen. Der Live-Webcast beginnt am 26. Juli 2016 um 23:00 Uhr CET unter www.apple.com/investor/earnings-call/ und wird für ca. 2 Wochen zum wiederholten Anhören zur Verfügung stehen. Live Audio-Streaming setzt ein iPhone, iPad und iPod touch mit Safari unter iOS 7.0 oder neuer oder einen Mac mit Safari 6.0.5 oder neuer unter OS X v10.8.5 oder neuer oder einen PC mit Microsoft Edge unter Windows 10 voraus.

Die Aufnahme ist Eigentum von Apple und durch das U.S. Copyright Law und internationale Gesetze geschützt. Jegliche Reproduktion oder Vertrieb ohne schriftliche Zustimmung von Apple ist strengstens untersagt. Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Apple Public Relations oder Investor Relations.

Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple die Welt der Innovation mit iPhone, iPad, dem Mac und Apple Watch an. Apples vier Softwareplattformen – iOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Anwendererfahrung über alle Apple-Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud. Die 100.000 Mitarbeiter von Apple widmen sich ganz der Entwicklung der besten Produkte der Welt und dem Ziel, die Welt besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.

Pressekontakt:
Martin Kuderna
martin.kuderna@PRfection.de
089/3090 4930-0
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bibi & Tina – Großes Pferdeturnier: Mit dem Lieblingspferd in drei Disziplinen antreten

Kleine Pferdefreunde kommen mit der neuen iOS-App Bibi & Tina – Großes Pferdeturnier voll auf ihre Kosten.

Bibi und Tina Großes Pferdeturnier

Bibi & Tina – Großes Pferdeturnier (App Store-Link) ist eine der Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich zum Preis von 3,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung benötigt zur Installation auf dem Gerät 588 MB an freiem Speicherplatz, iOS 7.0 oder neuer sowie mindestens ein iPhone 4S oder ein iPad 2. Entgegen der Angabe im App Store können alle Inhalte in deutscher Sprache abgerufen werden.

Als empfohlenes Alter wird von den Machern von Blue Ocean Entertainment eine Zielgruppe zwischen 6 und 11 Jahren für Bibi & Tina – Großes Pferdeturnier angegeben. Die jungen Pferdefans erwartet in der App ein Besuch auf dem Martinshof, wo sie zunächst in einem Tutorial eine detaillierte Einführung in die Spielwelt erleben.

Anschließend können sie sich ihr eigenes Traumpferd aussuchen: Die Wahl besteht zwischen verschiedenen Mähnen-, Schweif- und Fellfarben sowie -formen, außerdem gibt es Zubehör wie Sättel, Halfter und Bandagen. Dabei verleihen besondere Accessoires den Pferden Zusatzpower und steigern Ausdauer, Sprungkraft oder Schnelligkeit.  Mit seinem selbstkreierten Pferd kann der User in drei Disziplinen mit jeweils drei Schwierigkeitsgraden gegen Bibi, Tina, Holger und Alex antreten: Springreiten, Wettreiten und Geländereiten. Zu gewinnen gibt es Pokale in Gold, Silber und Bronze sowie weitere Überraschungen für noch mehr Spielspaß.

150 Minuten langes Hörbuch als zusätzliches Extra

An den sogenannten Powerstationen können sich die Pferde nach den anstrengenden Turnier-Runden wieder etwas erholen – vorausgesetzt, die kleinen Nutzer kümmern sich gut um sie. So fallen am Futterplatz etwa Karotten und Äpfel vom Himmel, die es für seinen Liebling aufzusammeln gilt. Ähnlich geht es beim Hufschmied zu: Hier heißt es, genügend Hufeisen einzusammeln, damit das Pferd neu beschlagen werden kann, um fit in die nächste Etappe zu starten.

Als weiteres Extra gibt es in der App ein 150 Minuten langes Hörbuchabenteuer von Bibi & Tina: „Die ungarischen Reiter“, das während des Reitturniers angehört werden kann. Darin geht es um den verschwundenen Mikosch, der mit einer Gruppe ungarischer Reiter durchgebrannt ist. Für Bibi und Tina ist klar, dass sie ihn finden müssen. Also begeben sich die beiden Freundinnen auf eine abenteuerliche Spurensuche. Wie man sieht, ist in Bibi & Tina – Großes Pferdeturnier für genügend Spannung und Abwechslung für kleine Pferdefreunde gesorgt, auch von uns bekommt die App daher einen Daumen nach oben.

WP-Appbox: Bibi & Tina: Großes Pferdeturnier (3,99 €, App Store) →

Der Artikel Bibi & Tina – Großes Pferdeturnier: Mit dem Lieblingspferd in drei Disziplinen antreten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rarität: Celebration Apple-1 könnte für über eine Million US-Dollar versteigert werden

Bob Luther, Autor des Buches The First Apple, bezeichnet den Apple-1 als „Heiligen Gral für Technologiesammler" und hat damit gar nicht so unrecht. In Kürze wird auf CharityBuzz ein Apple I beziehungsweise ein Apple-1 zur Versteigerung angeboten. Dieser trägt den Beinamen „Celebration", da er die einzige bekannte Einheit mit einem Vorserien-Schaltbrett darstellt. Diese Tatsache könnte den Preis deutlich in die Höhe treiben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Petcube: Heimüberwachungs-Kameras für Hunde- und Katzenbesitzer

Petcube Kamera Hund KatzeIhr habt ein Haustier und müsst es notgedrungen zeitweise alleine lassen? Dann seid ihr die Zielgruppe von Petcube, einem US-Unternehmen, das derzeit Geldgeber für zwei spezielle Heimüberwachungskameras sucht. Petcube Bites richtet sich an Hundebesitzer. Zusätzlich zu einer Kamera mit Nachtsicht- und Gegensprechfunktion ist in dem Gerät eine Futterwurfmaschine integriert. Per Fingertipp auf die zugehörige App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple I unterm Hammer: Bringt er 1 Million Dollar?

Den Apple I , Apples erster kommerzieller Rechner aus den 70er Jahren, ist heutzutage rar.

Bei einer Charity-Auktion kommt ein Testgerät der Baureihe unter den Hammer. Für den guten Zweck soll bis zu 1 Milliarde Dollar zusammenkommen.

Apple I Board

Der Prototyp, der eigentlich nur ein Board ohne Gehäuse ist, soll laut Auktionsbeschreibung das älteste Gerät seiner Art sein. Bestätigt wird das von Apple-Mitgründer Steve Wozniak.

Ab 25. Juli können Gebote abgegeben werden, die Auktion endet am 25. August. 10 Prozent des Erlöses kommen einer Gesellschaft zugute, die zu den Ursachen von Leukämie-Erkrankungen forscht.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: gelöschte iPhone Daten wiederherstellen

Kennst du das nicht? Eine Notiz oder ein Kontakt oder ein Foto wurde versehentlich gelöscht oder das iPhone ist kaputt gegangen. Und es gibt schlimmeres als das, keine Backups stehen dir zur Verfügung und so lassen sich die entsprechenden Daten oder Erinnerungen nicht mehr herankommen. Wirklich ärgerlich! But theres an App for that.

iphone daten wiederherstellen

Jetzt in solchen Fällen kommt eine Datenrettungssoftware wie PhoneRescue oder Apowersoft ins Spiel. Diese kleinen aber feinen Tools sind für Windows & Mac Nutzer erhältlich und kompatibel mit dem iPhone/iPad/iPod. Es stellt die verlorenen Daten wie Kontakte, Notizen, Nachrichten, Bilder usw. aus dem iOS-Gerät wieder her, sowohl aus dem iTunes-Backup als auch aus dem iCloud, insgesamt kann es bis zu 25 verlorene Dateitypen wieherherstellen. Zudem ist es in der Lage, das iOS-System zu reparieren, wenn das Gerät nicht mehr angehen will oder sich aufgehangen hat.

daten retten2

Nach dem Durchsuchen des Geräts oder des Backups werden alle Daten aufgelistet und du kannst dich selbst entscheiden, ob du alle gefundenen Daten wiederherstellen willst oder nur einige davon auswählst.
Außerdem um die Zeit zu sparen und doppelte Daten zu vermeiden, gleicht PhoneRescue die Daten auf dem Gerät mit dem Backup auf dem Rechner ab und stellt danach nur die verloren gegangenen Dateien wieder her, sodass du nicht immer wieder eine vollständige Wiederherstellung durchführen muss.

daten retten

Falls das iOS-System abstürtzt oder das Gerät nicht mehr gestartet wird, kann PhoneRescue Abhilfe schaffen. Es versucht dann, das Gerät zu reparieren und das iOS-Betriebssystem wieder in den Normalzustand zu versetzen.

rettung


The post Tipp: gelöschte iPhone Daten wiederherstellen appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 22.7.16

Bildung

WP-Appbox: iCroupier (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Safe Spot for kids - Location check in for family protection (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ABCKit (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Papermaking with Kiki—BabyBus (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Essay Writing & Essay Topics (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Write - For Kids (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Strong's Concordance and KJV Bible (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Speedafari – Speed Up Safari on Slow 3G, Edge, and Wifi Networks (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Hawaii Restaurants (0,99 €, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Lightreef (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Explore4d Virtual Tour Maker 4D 360 Degree Scenes with Audio (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Not Art (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Curved Text (1,99 €*, App Store) →

WP-Appbox: Consequat - Unsplash Viewer (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: VYP-DogS+ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dreamcatcher - Record and Share Dreams (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sole Search - Browse and Buy Shoes (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: GuitarMail (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Rhyme Time | Rhyming Dictionary for Song Writers, Rappers, Speech Writers, and Poets (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wiki Go for Pokemon Go! - Questions, answers, FAQ, hints, tips and tricks for game players (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: JDoc-Java SE 7 API (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Clouds + Mails - OneDrive, Google Drive, Box, DropBox (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: KeepVid Pro version for YouTube, Facebook, Twitch.Tv, Vimeo, Dailymotion and many more! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Drawing3D (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Locrateons (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pakistan Essential Travel Guide (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Cambodia Tourist Guide (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Malaga Travel Guide (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Nanjing Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nice Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shenzhen City Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ibiza Travel Guide (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Tofino Travel Guide (4,99 €, App Store) →

Shopping

WP-Appbox: Hawaii Shopping (0,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Knowledge Trainer - Best Search and Cheat tool for Trivia Crack and Pokémon Go (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Emoji Samurai VR: Slice and dice emojis for Google Cardboard (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pokémon GO (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Astrowings Gold Flower (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Slashing Gems 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: IQ Test - What's my IQ? (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Charge The Zombie HD (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Your target is Apple (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sudoku Pro Edition (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Run the Rope (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Jet Space: The Journey Begins (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????? (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Modern Ludo (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Brain Lift (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Line Command (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: RopeDash Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: AQUAMANA - Magic Snake in Real Water World! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rover Simulator (2,99 €, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Ballers Basketball Stats, Scorekeeper, and Playmaker (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Icelandic Haka (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Magic Gaff Tape (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Q-Chan : Meow Player (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Intel Kaby Lake Prozessoren werden ausgeliefert – vermutlich ab 2017 im Mac

Am gestrigen Tag hat Intel seine Geschäftszahlen für das zweite Kalenderquartal 2016 bekannt gegeben. Im Rahmen der Bekanntgabe gab Intel CEO Brian Krzanich gegenüber Investoren an, dass sein Unternehmen damit begonnen habe, die ersten Chips der siebten Core-Prozessor-Generation, auch bekannt als Kaby Lake, auszuliefern.

intel logo

Intel liefert ersten Kaby Lake Prozessoren aus

Kaby Lake ist das dritte Mitglied der 14nm Prozessor-Linie und folgt auf Broadwell und Skylake. Gleichzeitig ist es der erste Prozessor, der nicht mehr nach dem alt-bekannten „tick-tock“ Rhythmus auf den Markt gebracht wird. Bei diesem Zyklus wurden abwechselnd neue Fertigungsmechanismen und neue Prozessorarchitkturen auf den Markt gebracht.

Die neuen Kaby Lake Prozessoren bringen verschiedene Verbesserungen mit sich. Sie besitzen eine optimierte Microarchitektur, bieten Support für Thunderbolt 3, natives USB 3.1 und DisplayPort 1.2. Krzanich gab zwar an, dass die ersten Kaby Lake Prozessoren an Partner verschickt werden, dabei äußerte er jedoch keine Details, welche Chips zuerst ausgeliefert wurden. In einer etwas älteren Intel Roadmap hieß es, dass zunächst die low-power Core M Chips und U-Serie-Chips mit GT2 Grafik ausgeliefert werden.

Im Herbst letzten Jahres hat Apple den aktuellen iMac mit Skylake-Prozessor vorgestellt. Im Frühjahr dieses Jahres wurde das neue 12 Zoll MacBook ebenso mit Skylake präsentiert. Aktuell warten wir händeringend auf das neue MacBook Pro 2016. Bei diesem Modell wird Apple vermutlich auf die aktuellen Skylake-Prozessoren setzen. Kaby Lake wird vermutlich ab 2017 im Mac landen. (via AnandTech)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikproduktion: Live 9.7 verbessert Integration von Hardware-Controller Push

Das Berliner Unternehmen Ableton hat die professionelle Musiksoftware Live in der Version 9.7 angekündigt. Das Update verbessert die Integration für den Hardware-Controller Push, der Live-Nutzer bei der Musikproduktion unterstützt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Streaming: Fair sieht anders aus

Von Musik-Streaming kann man ja vieles behaupten. Es revolutioniert die Musikwelt, sagen einige. Es verändert, wie wir Musik erleben und konsumieren. Und es erleichtert den Zugang zu neuen Liedern. Was man aber nicht behaupten kann ist, dass Streaming-Dienste fair sind. Vor allem die Labels spielen noch nach alten Regeln. Das muss sich ändern.

Wer Geoff Barrow, Teil der englischen Band Portishead, noch nicht kannte, sollte ihn spätestens für seinen Tweet vom 19. April 2015 im Gedächtnis behalten:

Ein sarkastischer Dank an Apple, Spotify, YouTube und besonders an seine Plattenfirma Universal dafür, dass sie Barrows Musik verramschten. Bei 34 Millionen Streams hatte der Musiker letztlich nur 1700 Pfund in der Tasche. Ein Sinnbild dafür, wie schlecht es in der Welt der Streaming-Dienste für die Künstler tatsächlich steht. Gestreamt zu werden – das bedeutet seine Musik mies zu verkaufen, sagen die Gegner. Aber warum ist das so? Und vor allem: Wer ist daran Schuld?

Fakt ist: Pro Stream eines Liedes kommt bei den Künstler nur ein Bruchteil eines Cents tatsächlich an. Wie viel genau, ist von Musiker zu Musiker unterschiedlich. James Blunt etwa soll für einen Stream 0,00065 Dollar erhalten. Geoff Barrow dürfte nach seinen Aussagen sogar nur 0,000065 Dollar pro Stream bekommen. Im Durchschnitt liegt der Erlös für den Künstler laut Spotify zwischen 0.006 Dollar und 0.0084 Dollar.

Wer nun die Streaming-Dienste dafür verurteilen will, dass sie zu wenig zahlen, sollte nochmal genau hinschauen. Denn selbst für sie ist Streaming noch ein Verlustgeschäft, wie man am Beispiel Spotify sehen kann. Nur über Investoren kann sich der schwedische Musikdienst noch über Wasser halten. Der Grund dafür sind die hohen Lizenzen, die die Musik-Dienste an die Labels zahlen müssen. Und das ist eine ganze Menge.

Im vergangenen Jahr tauchte – zufällig oder nicht – ein bis dato geheimer Vertrag zwischen Spotify und dem Labelgiganten Sony auf. Der Inhalt: Für drei Jahre Zugriff auf den Sony-Bestand hat Spotify der Plattenfirma 42,5 Millionen Dollar allein an Vorschüssen gezahlt. Eine enorme Summe. Insgesamt habe das Unternehmen laut eigenen Angaben bereits drei Milliarden Dollar an die Labels überwiesen, allein in den ersten vier Monaten des Jahres 2015 wären es 300 Millionen gewesen.

Bildschirmfoto 2016-07-22 um 13.25.07

Wie sich die Ausgaben verteilen, hängt von den Streamzahlen der einzelnen Songs ab. Generell behält der Streaming-Dienst, wie auch Apple im Übrigen, 30 Prozent der Einnahmen über die User (bzw. auch über Werbung) ein. Der Rest wird nach dem Schlüssel an die Rechteinhaber, also zum Beispiel die großen Labels Warner, Universal oder Sony, verteilt. 2013 hat Spotify einmal aufgelistet, wie die Verteilung ungefähr aussah. Demnach hat Spotify in einem Monat 425 000 Dollar für die Streams von globalen Top-Hits gezahlt. Für ein Top-Ten-Album erhielten die Labels 145 000 Dollar, ein gutes Indie-Album immerhin noch 76 000 Dollar. Das klingt tatsächlich stattlich. Wie aber kommen nun die geringen Erlöse für die Künstler zustande?

Die Frage lässt den Ball direkt zu den Plattenfirmen springen. Immerhin sind sie es, die das Geld von Spotify, Apple Music und Co in Empfang nehmen. Das liegt daran, dass die Labels die Rechte für die Musik halten. Die Künstler werden dann von ihnen nach festen Quoten bezahlt – und die sind je nach Vertrag sehr unterschiedlich. Mal sind es 5, mal 15 und mal 20 Prozent. Dass diese Quote oft so niedrig ist, liegt an den veralteten Maßstäben der Firmen. Früher, als noch CDs produziert und der Vertrieb im Handel organisiert werden musste, waren Alben häufig teurer in der Herstellung. Beim Streaming entfallen diese Kosten aber. Den dadurch entstandenen Gewinn leiten aber nur wenige große Labels an die Künstler weiter. Viele kleinere Labels beteiligen ihre Künstler stattdessen bereits mit 50 Prozent, schreibt der DOMUS-Verband. Er setzt sich für eine faire Vergütung der Künstler ein.

shutterstock_429568819

(Bild: RAW-Pixel / Shutterstock)

Was hinzukommt: Spotify zum Beispiel bezahlt die Lizenzen nicht allein mit Geld. Zum Teil erhalten die Firmen auch Werbeplätze oder Aktienanteile. Von denen sehen die Künstler allerdings nichts. Warner und Sony jedenfalls haben im Frühjahr bereits angekündigt, wenigstens dies ändern zu wollen.

Damit wird klar: Vor allem die Labels sind in der Bringschuld. Sie müssen transparenter im Umgang mit den von ihnen erwirtschafteten Geld sein. Vor allem aber müssen die Künstler fairer am Umsatz beteiligt werden. Dass Geoff Barrow bei 34 Millionen Streams nicht mehr als 1700 Pfund bekommt, liegt also weniger an Spotify oder Apple. Es bedeutet vor allem, dass er schlechte Verträge mit seiner Plattenfirma hat. Es ist an der Zeit, das zu ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schweizer Uhrenindustrie leidet unter Apple & Co.

Apple Watch

Einem Zeitungsbericht zufolge verdient der iPhone-Hersteller mit seiner Computeruhr mittlerweile fast so viel wie Rolex.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Hotspots für BMW Connected Drive – CarPlay für Kia in den USA

Kia CarplayDie Telekom bietet für Nutzer von BMW ConnectedDrive ab sofort die Möglichkeit an, ihr Fahrzeug um einen mobilen Hotspot zu erweitern. Bis zu 10 WLAN-fähige Geräte lassen sich darüber dann auch ohne eigene SIM-Karte gleichzeitig mit dem Internet verbinden – sofern verfügbar auch mit LTE-Geschwindigkeit. Die mobilen Hotspots lassen sich der Telekom zufolge in ganz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO: Satire-Magazin sorgt für schlechte Bewertungen

Das Spiel Pokémon GO ist nun schon seit einiger Zeit für Android und iOS zu haben und schickt eifrige Pokémon-Trainer an die frische Luft. Daraus müsste sich doch etwas machen lassen – dachte die Satire-Webseite „Der Postillon“ und schrieb darüber, dass das Spiel ab August kostenpflichtig wird. Und das sorgte für schlechte Bewertungen.

Ein bisschen Spaß muss sein

Der Postillon, der nach eigenen Angaben „ehrliche Nachrichten“ seit 1845 schreibt, hat am Mittwoch einen Artikel veröffentlicht, in dem er berichtet, dass Pokémon GO ab 6. August kostenpflichtig wird und fortan als Abo-Modell verkauft wird. Der Preis dafür soll bei 14,99 Dollar bzw. 12,99 Euro im Monat liegen. Dass die App derzeit kostenlos ist, sei ein Geschenk der Entwickler an die Fans.

Auch wenn die Aufmachung der Webseite relativ seriös zu sein scheint, handelt es sich dennoch um Satire. Man könnte meinen, das sollte auch schon seit Längerem bekannt sein – aber offenbar ist dem nicht unbedingt so. Denn bei Twitter macht man sich schon über die Bewertungen lustig, die Pokémon GO seither bekommt.

Dots & Co: Neues Spiel der Macher von Dots

Mit Dots & Co präsentieren die Macher des iOS-Hits Dots ein Sequel mit vielen neuen Leveln.

Wie schon seine Vorgänger Dots und TwoDots ist das neue Spiel des Studios Playdots ein kostenloser Download. Auch das Gameplay ist gleich geblieben: Auf einem Feld farbiger Punkte sollen taktisch so viele gleichfarbige Platten miteinander verbunden werden, um die bestmögliche Punktzahl zu erreichen.

dots_and_co_1

155 nie zuvor gesehene Dots-Level warten in dem Sequel auf Euch. Neu an Dots & Co ist neben den frischen Herausforderungen auch das detaillierter, farbenfrohere Design der Levelhintergründe. Diese entführen Euch in Fantasie-Welten, die teilweise auch mit dem Look der Level korrespondieren.

Modus für Farbenblinde integriert

In diesen Welten warten außerdem auch Gefährten auf Euch, die mit Spezial-Fähigkeiten das Spielfeld entscheidend manipulieren können. Schön zu sehen ist auch, dass Dots&Co über einen Modus für Farbenblinde verfügt. So wird niemand daran gehindert, dieses amüsante Gratis-Spiel zu genießen. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4S, englisch)

Die Vorgänger der beliebten Dots-Serie:

TwoDots TwoDots
(40)
Gratis (universal, 92 MB)
Dots: A Game About Connecting
(23)
Gratis (universal, 40 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR DOTS & CO
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Eine rundum gelungene Fortsetzung einer bereits großartigen Spiel-Serie. Fans des Spielkonzepts finden in den vielen neuen Leveln zahlreiche neue Herausforderungen. Zugleich bietet es auch Neulinge einen optimalen Einstieg in die Puzzle-Welt von Dots.

8.8/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mystic Castle – the Simplest & Best RPG and Adventure Game

ULTIMATIVE DUNGEONS, ENDLOSES ABENTEUER!
:::: Spiel-Features ::::
·80+ Klassen, tausende Team-Kombo
·12 Karten, 500+ Gebiete/Dungeons, ständig geupdated
·Spaßige Stadt-Gebäude, gehirnakrobatische Herstellung mit Materialien
·Einfache aber aufwändig gestaltete Grafiken
·Eingetauchte textbasierte Storyline
·Bedienerfreundliche aber plakative Schlachten
·Zahlreiche zufällige Events, hunderte Errungenschaften werden im Spiel-Zentrum bereitet
Wie der Name andeutet, werden die Spieler, die das dunkle Dungeon mit voller unbekannten Gefahren betreten, eine Rolle als Alchemist spielen. Sie werden eine abenteuerliche Reise beginnen und jeden Effekt versuchen, um zu überleben. Sie sollten Ressourcen sammeln, Gebäude bauen und genügend Vorräte um eigene Unterwelt herstellen. Dann Krieger üben und ausgehen, wo Sie verschiedene seltsame Kreaturen konfrontieren, multischichte Festungen erobern oder toten Helden wiederbeleben können. Es gibt 10 Karten und insgesamt mehr als 500 Gebiete. Zudem werden mehr Karten entsperrt, indem Sie die in-game Erweiterungspacks kaufen.
Es integriert auch viele interessante zufällige Events, damit Sie unterschiedlichen Spaß genießen können, wie z.B. Glückspiel mit Besucher, Geldverleihen an Landstreicher für ungewisse zukünftige Rückerstattung oder Fähigkeiten Erlernen von einem Tutor mit einer hohen Gebühr.
Möchtest du Held sein? Stürze einfach in Dungeon und erlange deinen Ruhm in den endlosen Abenteuern!
Genieße das Spiel und viel Spaß!!

WP-Appbox: Mystic Castle - the Simplest & Best RPG and Adventure Game (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Effekt bei “Happy Birthday” Nachricht

Mit iOS 10 kommen Effekte in iMessage an und peppen deine Nachrichten auf. Über diese Funktionen von iMessage haben wir bereits berichtet. Eine neue Entdeckung in iOS 10 ist, dass ein passender Effekt zum Text “Happy Birthday” und auch “Happy New Year” versendet wird. ios10_nachrichten_animation2 Versendest du ein “Alles gute zum Geburtstag”, so steigen beim Empfänger Ballone auf. Mit dem Text “Frohes neues Jahr” gibt es ein Feuerwerk und mit “Herzliche Gratulation” fallen Konfetti herab. Bis jetzt muss man genau eines dieser Stichworte treffen, damit die Animation automatisch abgespielt wird. Manuelle Effekte gibt es vor dem Senden hinter dem blauen Button mit dem weissen Pfeil. ios10-imessage-senden ios10_nachrichten_animation1 (via iDownloadblog) Original article: iOS 10: Effekt bei “Happy Birthday” Nachricht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert App zur Kartierung von Innenräumen

Apple aktualisiert App zur Kartierung von Innenräumen

Indoor Survey 2.0 kommt mit einer neuen UI und erleichtert Firmen das Erfassen ihrer Räumlichkeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hype schon wieder vorbei? Smartwatch-Markt schrumpft

Erst im Juni prognostizierten die Marktforscher von IDC der Smartwatch eine rosige Zukunft: in diesem Jahr werde der Absatz auf 41,8 Millionen Stück steigen – nach 31,9 Millionen im letzten Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Neck Strap Connector

iGadget-Tipp: iPhone Neck Strap Connector ab 5.07 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Einfach mal das iPhone oder den iPod um den Hals hängen.

Ich denke mal für das iPad ist das Ding nicht so gut geeignet.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Touch-ID entsperren: Polizei bastelt sich Daumen mit 3D-Drucker

Touch-ID entsperren: Polizei bastelt sich Daumen mit 3D-Drucker auf apfeleimer.de

Einem Bericht von Flash Forward zufolge, bastelt sich die Polizei von Michigan mithilfe eines 3D- Druckers die Fingerkuppen von Verdächtigen nach. Mit diesen „Klonen“ sind diese dann in der Lage, [...]

Der Beitrag Touch-ID entsperren: Polizei bastelt sich Daumen mit 3D-Drucker erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Construction Machines 2016 Mobile: Bagger fahren in neuer Bau-Simulation

Wer sich auf den Ende des Jahres erscheinenden Bau-Simulator 2 freut, findet seit gestern mit Construction Machines 2016 Mobile (AppStore) einen ähnlich gelagerten Zeitvertreib neu im AppStore vor.

Die Universal-App kann als F2P-Titel kostenlos aus dem AppStore geladen werden und ist ebenfalls eine Bau-Simulation, in der ihr also große Baumaschinen fahren könnt. Allerdings bietet das Spiel nur vier verschiedene Fahrzeuge: einen Radlader, einen Gabelstapler, einen Bagger und einen Kran.
Construction Machines 2016 Mobile iOS
Mit ihnen, die ihr nach und nach in euren Fuhrpark aufnehmen könnt, gilt es allerhand Missionen zu bewältigen, in denen ihr Erfahrungen und Geld verdient. Mit diesem könnt ihr dann eben die weiteren Baumaschinen sowie Verbesserungen für bereits im Fuhrpark befindliche Gerätschaften kaufen. So schaltet ihr dann auch wieder neue Aufträge frei, die eben die speziellen Baumaschinen voraussetzen.

Recht eintönig

Habt ihr einen Auftrag angenommen, steuert ihr die jeweils aktive Maschine über zwei Wischregler für Lenkung und Gas bzw. Rückwärtsgang. Zudem gibt es einen Button zur Steuerung der Funktionen der Schaufel, Gabel bzw. des Hakens. Es ist also sehr einfach gelöst, sodass hier etwas mehr Realitätsnähe sicherlich für den einen oder anderen Simulations-Fan interessant gewesen wäre.
Construction Machines 2016 Mobile iOS
Insgesamt sind die Missionen auch recht eintönig, vor allem am Anfang. So müsst ihr zum Beispiel immer wieder mit einem Radlader den Boden ebnen oder eine Menge Sandhaufen in einem Container verladen. Da die Baumaschinen aber allesamt sehr langsam fahren, seid ihr hier eine ganze Zeit beschäftigt, was natürlich recht monoton ist. Das ist zwar zu einem Teil typisch für Simulationen, aber wir sind guter Dinge, dass es der Bau-Simulator 2 besser machen wird…

Der Beitrag Construction Machines 2016 Mobile: Bagger fahren in neuer Bau-Simulation erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum 31. Dezember 2016: Watchever stellt seinen Dienst ein

Bei Watchever gehen Ende des Jahres die Lichter aus. Offiziell bestätigt wurde die Meldung jedoch noch nicht.

watchever

Eine große Überraschung ist diese Meldung sicherlich nicht. Wirft man einen Blick auf die konkurrierenden Streaming-Anbieter und dessen Angebote, ist es verwunderlich, dass Watchever sich so lange am Markt hat halten können. Doch Ende des Jahres soll nun Schluss sein. Die französische Zeitung Les Échos berichtet, dass Watchever seinen Dienst zum 31. Dezember 2016 einstellen wird.

Watchever gehört zum Konzern Vivendi, der rund 20 Mitarbeiter beschäftigt, die nach der Auflösung in anderen Bereichen der Firma tätigen werden. Die Gründung erfolgte 2013, allerdings konnte Watchever nie mit den Angeboten von Netflix oder Amazon Instant Video mithalten. Viele Lockangebote und Gratis-Testmonate konnten einfach nicht genügend Nutzer an Watchever binden.

Netflix und Amazon sind zu große Konkurrenten

Ich selbst bin schon sehr lange Kunde bei Netflix und bin mit dem Dienst mehr als zufrieden. Die Auswahl ist groß, es werden immer neue Inhalte hinzugefügt und die Netflix-Originale sind klasse. Watchever habe ich nie wirklich testen können, allerdings fand ich die Bedienung via Smart TV immer sehr hakelig.

Wie Watchever mit Bestandskunden umgehen wird, ist noch unklar. Des Weiteren wurde die Meldung noch nicht offiziell bestätigt. Sobald wir weitere Informationen für euch haben, werden wir euch natürlich darüber informieren. Zuletzt die Frage an euch: Gibt es in der appgefahren Community Watchever-Kunden?

Der Artikel Zum 31. Dezember 2016: Watchever stellt seinen Dienst ein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Hinweise auf wasserdichtes iPhone

Bildschirmfoto 2016-07-22 um 05.27.21

Die Gerüchte, dass das neue iPhone 7 wasserdicht sein soll, haben sich bis jetzt hartnäckig in der Gerüchteküche gehalten, aber bis jetzt hat es keine stichhaltigen Beweise dafür gegeben. Nun scheint ein kleiner Fehler in iOS 10 dafür zu sorgen, den passenden Beweis zu liefern. Ist nämlich Wasser in der Lightning-Buchse des iPhones und man versucht ein Ladekabel anzuschließen warnt das iPhone den Besitzer genau davor.

Warum sollte hier Wasser rein?
Wenn wirklich Wasser in den Lightning-Stecker kommen sollte, ist auch das Gerät selbst beschädigt und man sollte es generell nicht mehr laden. Ist das iPhone aber gegen Wasser geschützt, kann dieser Fall öfter eintreten und dazu wäre dann die passende Warnung notwendig. Somit bestätigt iOS 10 indirekt das Hardware-Feature und wir können damit rechnen, dass Apple hier sicherlich etwas in Petto hat.

Welche Funktionalität dann wirklich von Seiten Apple zur Verfügung gestellt wird, ist aber noch nicht abzuschätzen. Mit einem wasserresistenten Gehäuse a lá Apple Watch können wir aber sicherlich rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kubic und Super Arc Light: iOS-Spiele – mal ruhig, mal hektisch

KubicDie Spiele-Neuerscheinung Kubic können wir den Puzzle-Freunden unter euch empfehlen. Zum Preis von 1,99 Euro gibt es hier 60 verschiedene Geometrie-Puzzle im Escher-Stil. Die Idee hinter Kubic ist nicht neu. Letztendlich hat der Entwickler hier irgendwie nur viel von Tetris und ein klein wenig Rubics Zauberwürfel in einen Topf geworfen, unterhaltsam und knifflig ist die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Limitierte Apple-Watch-Armbänder für die Olympischen Spiele geplant

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro stehen vor der Tür. Wie immer haben sich viele Sportartikelhersteller mit Sondereditionen ihrer Produkte vom großen Sportwettkampf der Nationen inspirieren lassen. In diesem Jahr zählt auch Apple dazu. Laut einem Männermagazin soll das Unternehmen pünktlich zum Start von Rio 2016 im August eine breite Palette an Armbänder für die Apple Watch veröffentlichen - und zwar in Landesfarben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abhörschutz: Edward Snowden stellt iPhone-Spezial-Case vor

Abhörschutz: Edward Snowden stellt iPhone-Spezial-Case vor auf apfeleimer.de

Edward Snowden hat vergangene Woche ein spezielles iPhone-Zubehör vorgestellt. Optisch sieht das Ganze aus wie eine Art Schutzhülle mit Akkupack, in Wirklichkeit handelt es sich aber um eine Art Spionage-Schutz, [...]

Der Beitrag Abhörschutz: Edward Snowden stellt iPhone-Spezial-Case vor erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Die chinesischen Drachen befeuern Qualcomm

Qualcomm_Snapdragon_logo

Der Chiphersteller Qualcomm hat einen guten Lauf. Der Fertiger, dessen Snapdragon-Chips vielfach in Android-Handsets zum Einsatz kommen, profitiert von steigenden Nachfragen aus China.

Der Chipfertiger Qualcomm legte unlängst seine Bilanz für Q3 2016 vor. Diese kann sich sehen lassen: Es gelang dem Unternehmen sowohl Umsatz als auch Gewinn zu steigern.

Qualcomm Kennzahlen Q3/2016 - Qualcomm

Qualcomm Kennzahlen Q3/2016 – Qualcomm

Der Umsatz kletterte um 4% auf rund sechs Milliarden Dollar. Der Gewinn stieg ebenfalls, er lag zuletzt bei 1,4 Milliarden Dollar. Beide Ziele übertrafen die Erwartungen der Analysten, was die Qualcomm-Aktie deutlich honorierte. Sie stieg auf knapp 60 Dollar, was einem Plus von 6,5% entsprach.

Mehr als 200 Millionen Snapdragons

Im vergangenen Quartal konnte Qualcomm 201 Millionen Snapdragon-Chips ausliefern. Das ist eine Steigerung um 11% im Vergleich zum Vorquartal, wenn der Wert im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auch etwas sank. Die Abnehmer von Snapdragon-Chips erwirtschafteten mit den Geräten, in denen sie verbaut wurden, rund 62,2 Milliarden Dollar. Die guten Zahlen führt Qualcomm vor allem auf eine gestiegene Nachfrage chinesischer Partner zurück. Dementsprechend rosig sind auch die Aussichten für das vierte Quartal 2016.

The post Märkte am Mittag: Die chinesischen Drachen befeuern Qualcomm appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Chrome und Safari: Auch Firefox schränkt Verwendung von Flash ein

In den letzten Monaten haben sowohl Apple als auch Google Pläne bekannt gegeben, um den Einsatz des Flash Player stark zu limitieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple 1 wird zu wohltätigem Zweck versteigert – Erlös von 1 Million Dollar möglich

Im Jahr 1976 haben Steve Wozniak und Steve Jobs den Apple 1 Computer entwickelt und auf den Markt gebracht. Dies war der Grundstein für Apple. Weniger als 200 dieser Geräte wurden jemals verkauft und es heißt, dass aktuell noch rund 50 Exemplare funktionstüchtig sind.

apple1_auktion_charitybuzz

CharityBuzz versteigert seltenen Apple 1 Computer

Die Auktionsseite CharityBuzz, die in der Vergangenheit bereits mehrfach Apple CEO Tim Cook „versteigert“ hat, konnte sich nun einen ganz besonderen Leckerbissen sichern. Wie CharityBuzz bekannt gegeben hat, wird ein sehr seltenes Exemplar des Apple 1 Computers ab dem 25. Juli in die Auktion gehen. Dise läuft einen Monat lang bis zum 25. August.

Bei dem Apple 1, der in die Auktion geht, handelt es sich um ein ganz besonderes Modell, da dieser ein unbeschriftetetes Mainboard enthält. Steve Wozniak bestätigt, dass es in der Tat nur ganz wenige Exemplare gab, die über ein solches Mainboard verfügen. In den Verkauf ging dieses Mainboard nie. Es stammt somit nicht aus den beiden Produktionsserien, die Apple für das Gerät aufgelget hat.

Das eingebundene Video gibt euch einen ganz guten Überblick, über den Apple 1 und die zugehörige Auktion. Nehmt euch 2 Minuten 15 Sekunden Zeit und macht eine kleine Zeitreise. Neben dem eigentlichen Mainboard beinhaltet die Auktion noch ein paar Kabel, Kasetten, eine Bedienungsanleitung etc.

„The Apple-1 board is a not just a piece of history, but a piece of art.“

Der Apple 1 ist nicht funktionstüchtig, könnte allerdings mit ein paar Arbeitsstunden wieder funktionsfähig gemacht werden. Computer-Experte Corey Cohen empfiehlt dies jedoch nicht, um die Einzigartigkeit des Mainboards zu behalten. CharityBuzz erwartet, dass der Apple 1 einen Erlös von bis zu 1 Million Dollar erzielen könnte. Das Geld wird unter anderem der Leukemia & Lymphoma Society zu Gute kommen und somit im Kampf gegen Leukämie helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Charitybuzz versteigert Original Apple I

Charitybuzz versteigert Original Apple I auf apfeleimer.de

Charitybuzz hat eine für Apple-Fans interessante Auktion gestartet. Zwischen dem 25. Juli und dem 25. August versteigern diese nämlich ein Original Entwicklermodell des Apple I. Um genau zu sein, handelt [...]

Der Beitrag Charitybuzz versteigert Original Apple I erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watchever soll Ende des Jahres schließen

Shortnews: Der Videodienst Watchever wird womöglich Ende des Jahres in den Ruhestand gehen. Dies berichtete zunächst die französische Zeitung Les Échos. Die dpa konnte die Information am Freitag bestätigen. Demnach werden die Inhalte ab dem 31. Dezember nicht mehr zur Verfügung stehen.

watchever

Geleitet wird Watchever vom französischen Medienkonzern Vivendi. Fast 20 Mitarbeiter hat der deutsche Netflix-Konkurrent in Berlin, die nun zum Teil an neuen Projekten arbeiten sollen. Als Grund für die Schließung wird der zu geringe Marktanteil in Deutschland gesehen. Trotz vieler Rabattaktionen konnte der Streaming-Dienst die Nutzer nie so richtig von sich überzeugen. Das inhaltliche Angebot hielt sich stets in Grenzen, Amazon Prime Video und Netflix waren schlichtweg zu stark.

Bestätigt sind die Informationen von offizieller Seite zwar noch nicht. Doch kaum jemand zweifelt noch an der Meldung. Wie genau das Aus des Dienstes für die Nutzer abläuft, wird sich zeigen müssen. Wir halten euch dementsprechend auf dem Laufenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watchever macht zum 31. Dezember dicht

Zum Jahresende wird das Videostreaming-Angebot Watchever geschlossen.

Wie die Spiegel Online unter Berufung auf die französische Zeitung Les Echoes berichtet, ist Watchever am Markt nicht mehr konkurrenzfähig. 20 Mitarbeiter in Berlin verlieren demnach ihren Arbeitsplatz.

Watchever Angebot

Watchever war 2013 gegründet worden. Das Flat-Angebot konnte sich gegen Angebote wie Netflix oder Maxdome nicht durchsetzen. Auch durch den Start von Amazon Prime Video geriet Watchever ins Hintertreffen. Offenbar Grund genug für den Mutterkonzern Vivendi, die Reißleine zum 31. Dezember zu ziehen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watchever macht zum Jahresende Schluss

WatcheverDer Videostreamingdienst Watchever wird zum Jahresende eingestellt werden. Eine Person aus dem Umfeld des Betreibers des Angebots konnte ifun.de gegenüber einen französischen Zeitungsbericht diesbezüglich bestätigen. Der hinter Watchever stehende Konzern Vivendi selbst äußert sich bislang nicht offiziell zu der Angelegenheit. Das Angebot von Watchever wird demnach am 31. Dezember auslaufen. Damit gibt sich der im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boom 2 1.4.3 - $14.99 (75% off)



Boom 2 is a system-wide volume booster and equalizer app that is designed especially for OS X 10.10 Yosemite.

It comes with a smart interface, self-calibrates itself according to your Mac, offers hands-on advanced equalizer controls for finer audio control and amazing audio effects for enhanced audio output. You get a personalized acoustic experience on your Mac so that your Boom 2 sounds like you. Unique.

Boom 2 is a pro audio app that:

  • Auto-Calibrates itself according to the type of Mac
  • Runs exclusively on Yosemite along with 64-bit compatibility
  • Powerfully boosts volume on a system-wide level
  • Fine-tunes any audio with advanced and precise equalizer controls
  • Enhances quality of audio output with cool one-click audio effects
  • Intelligently boosts the volume of file audio


Version 1.4.3:

Note: Currently available for $9.99.

  • Minor bug fixes


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCar: Apple braucht wohl noch ein Weilchen

Tesla

Einen Verkaufsstart vor 2021 wird es bei den Fahrzeugplänen des iPhone-Herstellers wohl nicht geben, heißt es in einem Bericht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snakebird: knifflige Snake-Puzzle-Neuerscheinung wird von Apple empfohlen

Unter den neuen Lieblingsspielen von Apple ist Snakebird (AppStore) zu finden. Wir haben uns das neue iOS-Puzzle von Noumenon Games genauer für euch angeschaut.

Der Download der Universal-App ist kostenlos, bietet dann aber nur eine abgespeckte Version mit einigen Leveln. Den kompletten Spiel- und Knobelspaß mit 45 weiteren Leveln gibt es nach dem Freischalten der Vollversion. Dies könnt ihr für 3,99€ per In-App-Kauf erledigen.
Snakebird iOS
Das Spiel erinnert an den Klassiker „Snake“, ist aber doch ganz anders. Ihr müsst per Wischer kleine Vögel Feld für Feld über kleine Inseln und andere Umgebungen lotsen, um letztendlich zu einem farbenfrohen Levelausgang zu kriechen. Doch das ist wahrlich nicht so einfach, denn dafür müsst ihr den Vogel wachsen lassen, um den Levelausgang zu erreichen.

Echt knifflig

Das macht ihr, indem ihr fleißig Früchte fresst, die in den Leveln verteilt sind und den Vogel um je ein Block anwachsen lassen – eben wie bei „Snake“ auf den alten Nokia-Handys. Doch das Einsammeln der Früchte ist ebenfalls nicht ohne, denn Abgründe, Dornen und andere Gemeinheiten wie zwei zeitgleich zu steuernde Vögel machen euch das Leben schwer. Macht ihr auch nur eine unbedachte Bewegung, war es das mit dem kleinen Vögelchen. Zum Glück müsst ihr aber nicht direkt zum Levelstart zurück, sondern könnt über einen Button oben links auch nur die letzten Züge rückgängig machen.
Snakebird iOS
Was auf den ersten Blick aufgrund der Optik eher nach einem leichten Kinder-Puzzle ausschaut, entpuppt sich bereits nach wenigen Leveln zu einem durchaus kniffligen Knobelspiel. Wenn ihr nicht die richtige Ideen habt, könnt ihr die einzelnen Level nicht lösen – aber das ist ja ganz normal bei Puzzles… Uns hat Snakebird (AppStore) gut gefallen, zumal es kein mit In-App-Angeboten und Werbung vollgepflasterter Gratis-Download ist.

Der Beitrag Snakebird: knifflige Snake-Puzzle-Neuerscheinung wird von Apple empfohlen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 14 exklusive Armbänder

Anlässlich der Olympischen Sommerspiele legt Apple 14 exklusive Armbänder für die Apple Watch auf.

Die Nylon-Armbänder zeigen jeweils die Nationalfarben von 14 Teilnehmerländern, darunter auch Deutschland. Jedes Armband wird 49 Dollar (45 Euro) kosten.

Apple Watch Olympia

Die Armband-Kollektion dürfte in einigen Jahren einen hohen Wert bei Sammlern haben. Der Grund: Sie lässt sich nicht online bestellen, sondern alle Bänder sind ab August nur im Apple Store in Rio erhältlich. Das Angebot ist streng limitiert.

Das Magazin GQ zeigt die komplette Kollektion.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 5 hartnäckigsten Mac-Mythen – und was daran wahr ist

Jetzt ist der Mac mittlerweile 40 Jahre alt, und trotzdem halten sich zahlreiche Mythen und Vorurteile rund um den Rechner mit dem angebissenen Apfel sehr, sehr hartnäckig. Ich habe mir mal die fünf häufigsten genauer angesehen – und zeige, was daran wahr ist und was kompletter Unsinn. Mythos #1: „Es gibt für Windows mehr Programme […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So fügen Sie ein Logo zu Signaturen in Mail am Mac hinzu

Egal, ob geschäftlich oder privat - E-Mail-Signaturen sind äußerst beliebt, da sie ein einfacher Weg sind, um Kontaktinformationen mit dem Empfänger zu teilen, ohne diese ständig erneut eingeben zu müssen. Neben den einfachen Kontaktdaten und anderen Texten kann man Signaturen mit Bildern oder Logos etwas aufpeppen. Wie das mit Signaturen in Mail am Mac funktioniert, zeigen wir Ihnen gern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digitale Bilder am Mac: Praktisches Tool zum Foto-Transfer mit iPhone, iPad & Co.

Kennt ihr das vorinstallierte Programm Digitale Bilder am Mac? Wir möchten euch die praktischen Funktionen jedenfalls etwas ausführlicher vorstellen.

fotos iphone

Die Fotos-App auf dem Mac ist schon ziemlich gut gemacht und bietet den einfachen Zugriff auf alle gespeicherten Fotos. Durch die iCloud-Anbindung werden alle Fotos mit allen Geräten abgeglichen. Doch manchmal dauert die Synchronisation sehr lange, der einfache Zugriff auf abgelegte Fotos auf iPhone, iPad, Digitalkamera und Co., kann auch mit dem vorinstallierten Programm “Digitale Bilder” erfolgen, das vielen Mac-Nutzern gar nicht bekannt ist.

Einfacher Foto-Transfer

Digitale Bilder fotosDas Programm Digitale Bilder ist im Programm-Ordner abgelegt und kann auch über die Spotlight-Suche schnell aufgerufen werden. Wenn nun das iPhone, iPad, ein Kartenlesegerät, eine Digitalkamera oder weiteres Speichermedium angeschossen ist, wird dieses von “Digitale Bilder” erkannt und angezeigt.

Das Programm, das alle Fotos und Videos anzeigt, zeigt nicht nur das Datum und die Uhrzeit der Aufnahme an, sondern auch die Dateigröße sowie die Höhe und Breite des Bildes. Ihr könnt alle Fotos auf einmal importieren oder ausgewählte Daten auf den Mac transferieren – und zwar in einen Ordner eurer Wahl.

Scannen mit “Digitale Bilder” ist ein Kinderspiel

Digitale BilderDoch mit Digitale Bilder kann man nicht nur Bilder und Videos importieren, sondern auch auf freigebene Drucker zugreifen. Unter “Freigabe” werden alle im WLAN gefundene Geräte angezeigt, zum Beispiel der Multifunktionsdrucker. Mit dem Programm könnt ihr wirkliche einfach und schnell Scans anfertigen. Ich finde “Digitale Bilder” zum Scannen deutlich komfortabler als die Software vom Drucker-Hersteller selbst.

In den Optionen lässt sich die Auflösung in dpi ändern, ein Name vergeben oder auch eine automatische Bildkorrektur wählen. Als Ausgabeformat stehen JPEG, PDF, TIFF, PNG , GIF, BMP oder JPEG 2000 zur Verfügung. Der Scan wird dann im gewählten Ordner abgelegt und gesichert und kann so einfach weiterverwendet werden.

Fazit: Digitale Bilder ist ein nützliches Tool

Mit dem Mac-Programm können nicht nur Fotos importiert, sondern auch schnell vom iPhone gelöscht werden. Möchte man nicht immer auf die Fotos-App zurückgreifen, ist Digitale Bilder jedenfalls die richtige Wahl. Zudem könnt ihr ohne Drittanbieter-Software auf die Scanner-Funktion des Multifunktionsdrucker zugreifen, genügend Einstellmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden. Ebenfalls praktisch: In Digitale Bilder könnt ihr festlegen, welches Programm (Fotos, iPhoto, Digitale Bilder, Vorschau, Mail oder weitere)  starten soll, wenn iPhone oder iPad angeschlossen wird. 

Der Artikel Digitale Bilder am Mac: Praktisches Tool zum Foto-Transfer mit iPhone, iPad & Co. erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Istanbul : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten

Besuchen Istanbul! Finden Sie heraus, welches die Top 10-Attraktionen sind und entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten und Klänge in einer praktischen Übersicht! Bietet schöne Fotos, Videos, Beschreibungen und interaktive Karten.

WP-Appbox: Istanbul : Top 10 Touristenattraktionen – Reiseführer der besten Sehenswürdigkeiten (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Version von Abenteuerspiel "Life is Strange" bei Steam erschienen

Im Juni veröffentlichte Feral Interactive eine Mac-Version des beliebten Abenteuerspiels "Life is Strange" im Mac-App-Store (Partnerlink). Nun "Life is Strange" für den Mac auch bei Steam erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple 2016 wohl größter Uhrenproduzent der Welt

Apple Watch Im Apple StoreDer Trend zur Smartwatch und Sport- bzw. Fitnessuhren macht den traditionellen Uhrenherstellern schwer zu schaffen. Besonders die Schweizer Uhrenindustrie leidet, dort sinken die Exportzahlen seit nunmehr zwölf Monaten stetig. Einem Bericht der Neuen Zürcher Zeitung zufolge dürfte sich Apple in diesem Jahr zum weltweit größten Uhrenproduzenten mausern. Schätzungen zufolge lag der mit der Apple Watch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Apple Watch Dock & Armbänder, USB-Ladegeräte, KFZ-Starthilfe, iPad Pro Hülle und mehr

Kurz vor dem Wochenende gönnen wir uns noch einen Blick auf die heutigen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich Produkte aus nahezu allen Kategorien rausgepickt, um diese zum Angebotspreis in den Mittelpunkt zu stellen. Für jeden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein.

amazon220716

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:10 Uhr

09:00 Uhr

11:00 Uhr

12:30 Uhr

13:00 Uhr

13:20 Uhr

14:15 Uhr

16:45 Uhr

17:55 Uhr

18:05 Uhr

19:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple könnte auf Gorilla Glass 5 setzen

CGG_GlassTypes-GG5

Die neueste Generation des Gorilla Glass-Herstellers Corning ist nun auf dem Markt und soll besser bei Stürzen abschneiden als jedes Gorilla Glass davor. Von 5 Stürzen aus eine beträchtlichen Höhe von 1,6m soll man 4 Stürze ohne Probleme überleben. Somit sinkt die Bruchrate deutlich und genau dies könnte für Apple sehr interessant sein. Laut den letzten Informationen soll Apple schon in Verhandlungen mit Corning sein, um auf das neue Glas zugreifen zu können, um dieses dann in den nächsten iPhone Generationen zu verbauen.

Erste Modelle bereits in diesem Jahr
Es könnte gut sein, dass Apple bereits das iPhone 7 mit dem neuen Glas ausstatten könnte, um die Technologie sofort an den Kunden weiter zu geben. Weiters könnte auch das kommende „Glas-Iphone“ welches im Moment in der Gerüchteküche herumgeistert genau mit diesem Glas ausgestattet werden, um die Bruchgefahr so gut wie nur möglich zu minimieren.

Glas soll bald gar nicht mehr brechen
Wenn es nach Corning geht, sollen die nächsten Generationen noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen und bald unzerstörbar sein (bei normalen Gebrauch). Genau auf diesen Schritt arbeiten fast alle Hersteller hin und es sieht so aus als wäre dieses Ziel in greifbarer Nähe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtualisierungssoftware VirtualBox: Update verbessert Stabilität, behebt Fehler

Oracle hat die kostenfreie Virtualisierungssoftware VirtualBox, mit der sich Windows, Linux und andere Betriebssysteme parallel zu OS X nutzen lassen, in der Version 5.1.2 (93 MB, mehrsprachig) vorgelegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bündnis gegen Apple Pay: Visa und PayPal kooperieren

Shortnews: Auf dem Online-Markt ist PayPal schon lange eine feste Größe. Nun will der Bezahlservice auch die Läden erobern und schließt dafür eine Partnerschaft mit Visa.

Wie die Konzerne bekannt gaben, will der Online-Dienst mit dem Kreditkartenvertreiber künftig eng zusammenarbeiten. Ziel sei es, PayPal auch an die Ladenkassen zu bringen. PayPal-Kunden soll es in Zukunft möglich sein, mit Visa-Karten kontaktlos zu zahlen. Zum Start wird der Service allerdings nur in den USA verfügbar sein.

shutterstock_418042027

(Bild: ymgerman / Shutterstock.com)

PayPal geht damit einen großen Schritt in Richtung Weiterentwicklung des Unternehmens. Auf dem Online-Markt ist der Bezahl-Riese bereits fest etabliert, bekommt aber auch Konkurrenz – zum Beispiel von Apple Pay fürs Web. Mit dem Vorstoß an die Ladenkassen könnte PayPal nun sowohl Apple als auch Samsung Probleme bereiten.

The partnership puts PayPal and Visa on a new path, with the companies working more collaboratively to accelerate the adoption of safe, reliable and convenient digital payments for consumers and merchants. Further, the arrangement is designed to carry significant benefits for issuing financial institutions, acquirers, and merchants.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"World of Warcraft" unter OS X: Metal beschleunigt Grafik

"World of Warcraft" unter OS X: Metal beschleunigt Grafik

Der Legion Pre-Expansion Patch für das MMORPG bringt für Mac-Besitzer erfreuliche Neuigkeiten – insbesondere auf Retina-Geräten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch nicht fürs MacBook: Intel Kaby Lake Prozessoren

Die Auslieferung der neuen „Kaby Lake“-Prozessoren von Intel hat begonnen.

Kaby Lake-Prozessoren stellen die siebte Runde von Intels „Core“-Serie dar. Sie folgen auf die sogenannte Skylake-Serie, die unter anderem im aktuellen iMac und im 12“ MacBook verbaut ist.

Es wird Kaby Lake-Chips in fünf Ausführungen geben: Zwei für mobile Geräte, eine für Laptops und zwei für Server und Desktop-Geräte.

Intel Chip Prozessor

Wie Intel gegenüber Investoren bekanntgab, werden vermutlich zunächst die Smartphone- und Tablet-Chips an „große Kunden“ verschickt. Da Apple für iPhones und iPads selbst Chips herstellt, dürfte Cupertino nicht in diese Kategorie fallen.

Neue MacBooks vermutlich ohne Kaby Lake

Wann Prozessoren für Laptops ausgeliefert werden, ist nicht ganz klar. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Kaby Lake-Chips schon in den nächsten neuen MacBooks verbaut sein werden. Ein Update des MacBook-Lineups wird von vielen Experten für diesen Herbst erwartet.

Kaby Lake mit Support für USB 3.1 und Thunderbolt 3

Kaby Lake-Chips werden mit demselben 14nm-Prozess wie die Skylake-Serie hergestellt. Sie unterstützen USB 3.1, welches statt 5 Gbps bei USB 3.0 eine Übertragungsrate von satten 10 Gbps vorweisen kann. Auch Thunderbolt 3 mit einer Übertragungsrate von 40 Gbps wird unterstützt. Außerdem werden von den neuen Chips sichtbare Grafik-Verbesserungen erwartet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dunkers: Witzige Basketball-Action für zwei Spieler an einem Gerät

Ihr mögt Multiplayer-Spieler, bei denen ihr direkt mit einem Freund an einem Gerät zocken könnt? Dann solltet ihr einen Blick auf Dunkers werfen.

Dunkers 1

Die knapp 50 MB große Universal-App Dunkers (App Store-Link) kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Das Multiplayer-Spiel stammt von Colin Lane, ein Name, der euch sicherlich nicht viel sagt. Unter anderem hat der unabhängige Entwickler bereits Battle Golf veröffentlicht, an dem wir bereits sehr viel Gefallen gefunden haben. Und eines können wir vorweg nehmen: Dunkers macht ebenso viel Spaß.

Im Mittelpunkt von Dunkers steht ziemlich verrückte Basketball-Action. Auf einem Feld treten zwei Spieler gegeneinander an, beide ausgestattet mit kurzen Beinen und ziemlich langen Armen. Das Ziel ist es natürlich, den Ball mit einem spektakulären Dunking im Korb des Gegners zu versenken. Ganz so einfach ist das aber nicht…

Die Steuerung von Dunkers ist schnell erklärt: Mit einem Button springt die Figur schräg nach vorne, mit einem zweiten Button wieder nach hinten. Sobald man den Ball mit den Armen fängt, nimmt man ihn auf oder dem Gegner weg, um dann hoffentlich zu punkten. Da die Spielfiguren aber ziemlich verrückt durch die Gegend fliegen und nicht immer dahin springen, wo man eigentlich hin möchte, entwickelt sich auf dem Bildschirm ein herrliches durcheinander.

Dunkers 2

Neben dem Mehrspieler-Modus, in dem der Spieler gewinnt, der zuerst drei Punkte erzielt hat, gibt es in Dunkers noch zwei Einzelspieler-Modi. Im Arcade-Modus muss man so viele Punkte wie möglich am Stück erzielen, im Karriere-Modus muss man sich nach und nach gegen verschiedene Gegner beweisen.

Finanziert wird Dunkers über Werbung, wobei diese wirklich nur gelegentlich zwischen den Spielen eingeblendet wird und durchaus erträglich ist. Wer sie dennoch komplett deaktivieren möchte, kann das mit einem fairen In-App-Kauf für 1,99 Euro tun.

WP-Appbox: Dunkers (Kostenlos, App Store) →

Der Artikel Dunkers: Witzige Basketball-Action für zwei Spieler an einem Gerät erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 22. Juli (1 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 10:09h

    Neue Level für „Paint it back“

    Das Zeichen-Puzzle Paint it back (AppStore) hat gestern per Update neue Level zur US-Wahl 2016 und einige weitere Verbesserungen und Neuerungen erhalten.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 22. Juli (1 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-10-Beta-Nutzer aufgepasst: So melden Sie Fehler an Apple

Seit wenigen Tagen ist nun schon die zweite Beta zu iOS 10 für die Öffentlichkeit verfügbar. Der ein oder andere neugierige Nutzer wird wohl bereits über iOS 10 Bugs gestolpert sein. Damit diese bis zum offiziellem Start im Herbst ausgemerzt werden, sollte man diese unbedingt an Apple melden. Wir zeigen Ihnen dazu, was Sie zu beachten haben und wie Sie das machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Mac: Intels Kaby Lake CPUs erst ab 2017

Apple Mac: Intels Kaby Lake CPUs erst ab 2017 auf apfeleimer.de

Während der Bekanntgabe der Quartalszahlen für das zweite Quartal dieses Jahres ließ Intel-CEO Brian Krzanich wissen, dass das US-Unternehmen nun die Prozessoren mit „Kaby Lake“-Chipsatz an die eigenen Partner ausliefert. [...]

Der Beitrag Apple Mac: Intels Kaby Lake CPUs erst ab 2017 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Funkmaus (Remote Mouse for iPad)

Jetzt können Sie Ihren iPad in Funk-Touchpad und Tastatur verwandeln!

Steuern Sie Ihre Präsentationen aus dem ganzen Zimmer.

Features:
Mit zwei Fingern tippen für Doppelklick
Mit zwei Fingern ziehen für scrollen. Funktionskeyboard mit Pfeiltasten
Touchpad mit vertikaler und horizontaler Ausrichtung.
Accelerometer-basierte Maus.
Funktioniert über WiFi-Netzwerk oder 3G.
Einfach zu verwendende Benutzeroberfläche.
Funktioniert mit Mac OSX Tiger/Leopard/Snow LeopardFunktioniert mit Windows XP/Windows Vista/Windows 7.

So funktioniert es:
1) Stellen Sie sicher, dass PC und iPad sich im SELBEN WiFi-Netzwerk befinden, schalten Sie das WiFi des iPad ein.
2) Laden Sie mit dem Computer den Remote Mouse Server herunter: http://www.remotemouse.net
3) Installieren Sie den Remote Mouse Server auf dem Computer und führen Sie das Programm aus.
4) Wenn Ihre Firewall fragt, ob das Programm blockiert werden soll, lassen Sie die Verbindung bitte zu.
5) Führen Sie Remote Mouse auf dem iPad aus, dann klicken Sie auf „AutoConnect“, oder geben Sie die IP-Adresse des Computers ein und klicken Sie auf „Connect“.
6) Nun können Sie Ihren Computer steuern. Tippen Sie auf den Bildschirm des iPad um zu klicken, ziehen Sie zwei Finger über den Bildschirm um zu Scrollen, tippen Sie mit zwei Fingern für Rechtsklick drehen Sie das iPad nach rechts für einen vollen Maus-Bildschirm und nach links für die volle Tastatur-Anzeige.
7) Um die Verbindung wiederherzustellen, halten Sie das Gerät kopfüber.

WP-Appbox: Funkmaus (Remote Mouse for iPad) (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Künstlicher Finger soll US-Behörden Zugriff auf gesperrtes Smartphone verschaffen

Touch Id Fingerabdruck NachmachenEin Wissenschaftler der Michigan State University soll den US-Behörden dabei helfen, ein Smartphone zu entsperren. Die geplante Art und Weise mutet etwas gruselig an: Ein künstlicher Finger soll den Touch-ID-Sensor des Telefons überlisten. Der Hochschul-Professor Anil Jain beschäftigt sich intensiv mit biometrischen Erkennungsverfahren, beispielsweise Gesichtserkennung, Identifikation von Tätowierungen oder eben Fingerabdruck-Scannern. Nun soll der Wissenschaftler […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Internetradio Pandora verliert Nutzer

Internet-Radio Pandora verliert Nutzer

Innerhalb von drei Monaten hat Pandora 1,3 Millionen aktive Nutzer verloren. Das Unternehmen schlug offenbar ein Übernahmeangebot aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Kamerahalterung Glif in neuer Version

iPhone-Kamerahalterung Glif in neuer Version

Der Hersteller des populären Tripod Mount ist mit einer neuen Kampagne auf Kickstarter aktiv. Neu ist unter anderem ein Schnellöffner.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kensington bietet kompaktes USB-C-Erweiterungsdock an

Kensington Sd1500 Usb C DockKensington bietet sein USB-C-Dock SD1500 nun auch in Deutschland an. Besonderes Augenmerk hat der Hersteller auf kompakte Bauweise und entsprechende Portabilität gelegt. So ist ein im Gehäuse verstaubares USB-C-Anschlusskabel direkt in den Adapter integriert. An Apples 12-Zoll-MacBook angeschlossen bietet das Kensington-Dock die Möglichkeit zum Anschluss von Geräten über USB 3.0, 4K-HDMI- und HD-VGA-Bildschirmen und hält […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Compact-Disc-Deko

Cd Display

Leute schmeißt eure „AOL-100-STUNDEN-total-GRATIS-surfen-CD-Hängemobiles“ endlich mal in die Tonne! Wer aber eine dekorative CD-Sammlung sein Eigen nennt, sollte sich diese Idee mal genauer ansehen. „Olo“ sind kleine Plastiknippel, auf denen man haargenau eine CD oder DVD aufstecken kann. Dekorativ lässt sich das Ganze nun an die Wand verfrachten und verhilft den sonst in Regalen und Cases versteckten CDs zur neuen Blühte.

Coroflot – portfolio for Britt Ashcraft

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon Go nun in Japan: Die AR-Taschenmonster erreichen ihr Heimatland

Pokémon Go: Die AR-Taschenmonster tummeln sich nun auch in ihrem Heimatland

Nachdem die Taschenmonster in den USA, Deutschland und anderen Ländern bereits auf den Straßen sammelbar waren, sind sie nun auch in Japan in der Augmented Reality zu haben. Die Regierung ermahnt zur Vorsicht bei der Suche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple half bei Überführung von „KickassTorrents“-Betreiber

Der Betreiber einer der größten Torrent-Webseiten weltweit, KickassTorrents (KAT), Artem Vaulin, wurde am Dienstag von US-Mitarbeitern in Polen verhaftet. Man war dem Ukrainer auf die Schliche gekommen, unter anderem mit der Hilfe von Apple und Facebook.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schade: „The Little Fox“ ist nun ein werbefinanzierter Gratis-Download

Der schwere, aber auch tolle Auto-Runner The Little Fox (AppStore), ist nur drei Wochen nach dem Release nun schon zum vierten Mal Thema bei uns.

Zunächst war da unsere Spiele-Vorstellung, in der wir von dem optisch ansprechendem Spiel begeistert waren. Der Titel ist verdammt schwer, für viele vielleicht zu frustrierend schwer. Wer sich gerne in ein Spiel hineinbeißt, bekommt hier aber tolles Spielefutter. Nur ein paar Tage später haben wir dann über ein Update berichtet, das dem Spiel einen leichteren Traummodus hinzugefügt hat, um die Frustrationsgefahr zu verringern.
The Little Fox iOS
Vor einer Woche gab es dann die erste Preissenkung zu vermelden. Die Universal-App konntet ihr seitdem für nur 0,99€ statt zunächst 2,99€ aus dem AppStore laden. Und nun gibt es schon wieder eine Preissenkung zu vermelden, die wir aber mit sehr gemischten Gefühlen sehen. Denn seit einem Update auf die neue Version 1.3.0 in dieser Woche ist der Titel nun ein werbefinanzierter Gratis-Download.

Werbung statt Premium

Keine Sorge: Solltet ihr das Spiel bereits gekauft haben, bekommt ihr auch nach dem Update natürlich keine Werbung vorgesetzt – das wäre ja auch noch schöner. Solltet ihr die 0,99€ bis 2,99€ hingegen nicht für The Little Fox (AppStore) ausgeben wollen, könnt ihr dieses tolle iOS-Spiel nun komplett kostenlos laden und spielen, müsst dafür aber eben mit einigen Werbeunterbrechungen leben.
The Little Fox iOS
Leider ist dies wieder eines der Beispiele, dass F2P und Werbung den AppStore dominieren. Mit ihnen verdienen die Entwickler oft Millionen. Herausragende Premium-Spiele wie dieses, oft von Indie-Entwicklern mit viel Liebe zum Detail umgesetzt, können auch erfolgreich sein. Aber es ist verdammt schwer. Schade, denn gerade die vielen Indie-Spiele mit ihren tollen Spiele-Ideen machen doch den Charme des AppStores aus. Doch sie ersticken immer mehr in den Klauen von F2P-Strategiespielen und Freemium-Puzzles…

The Little Fox Trailer

Der Beitrag Schade: „The Little Fox“ ist nun ein werbefinanzierter Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple verkauft spezielle Armbänder in Nationalfarben für Olympia

Die Olympischen Spiele 2016 finden in der Zeit vom 05. bis 21. August in Rio de Janeiro statt. Apple hat sich etwas besonderes für seine Apple Watch ausgedacht und wird für das Sportereignis des Jahres spezielle Apple Watch Armbänder in verschiedenen Nationalfarben anbieten.

apple_watch_band_deutschland_olympia

Spezielle Armbänder in Nationalfarben für Olympia

Wie die Kollegen von GQ berichten und im gleichem Atemzug vom US Sprinter Trayvon Bromell demonstriert wird, hat sich Apple für die Olympischen Spiele 2016 etwas besonderes ausgedacht. Das Unternehmen hat spezielle Apple Watch Armbänder aufgelegt und wird Apple Watch Bands in den Nationalfarben von 14 verschiedenen Ländern anbieten.

Allerdings ist es nicht so, dass ihr die speziellen Apple Watch Armbänder im Apple Online Store oder in einem örtlichen Apple Retail Store kaufen könnt, die Nylon-Armbänder wird es während der Olympischen Spiele ausschließlich in Brasilien in einem speziellen Apple Store zu kaufen geben.

Solltet ihr bei den Spielen in Rio vor Ort sein, so lohnt sich ein Besuch im Apple Store VillageMall in Barra da Tijuca. Die „Olympia-Edition“ der Apple Watch Armbänder liegt in den Nationalfarben der folgnden Länder vor: Deutschland, USA, Großbritannien, Niederlande, Südafrika, Neuseeland, Mexiko, Japan, Jamaika, Kanada, China, Brasilien, Australien und Frankreich. Genau wie bei den aktuellen Apple Watch Armbändern werden 49 Dollar fällig. Vor ein paar Wochen haben wir uns den Nylon-Armbändern gewidmet und für euch einen Testbericht veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Projekt Titan: Apples Auto verspätet sich

Apple Car Thumb

Es gab bereits verschiedentlich Gerüchte über Probleme im Zeitplan von Apples Auto-Projekt. Diese scheinen sich nun zu verdichten. Der Marktstart könnte sich um ein oder zwei Jahre verschieben.

Apples Projekt Titan, wie die Entwicklung des Apple-Autos intern bezeichnet wird, steht offenbar unter keinem guten Stern. Wiederholt gab es Gerüchte, wonach die Entwicklung weit hinter Plan bliebe. Cupertino hatte mehrfach führende Schlüsselpersonen verloren, warb aber auch immer wieder Personal von anderen Unternehmen ab. Nun hat das kostenpflichtige Magazin The Information einen Bericht veröffentlicht, der bestätigt, dass Apple mit Personalproblemen zu kämpfen hat.

Entwickler stoßen auf Probleme

The group has run into challenges, say people briefed about aspects of Titan along with other reports. Its top executive left in January, a sign that things there weren’t going well. One person who worked briefly with the Titan team was told during their tenure at Apple that the company had been trying to deliver a vehicle by 2020 but the target slipped to 2021.

Damit wäre Apple schon zwei Jahre hinter dem ursprünglichen Zeitplan. Ob Apple das Auto, das mutmaßlich mit elektrischem Antrieb kommen wird, mit Autonomie oder teilautonomen Funktionen ausstattet, gilt als eine der spannende Fragen rund um e-Autos und das Apple Car.

The post Projekt Titan: Apples Auto verspätet sich appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dots & Co im Test: Nachfolger eines tollen Puzzle-Spiels jetzt im App Store

Das neue Puzzle-Spiel “Dots & Co” wird von Apple an prominenter Stelle beworben. Wir haben schon ein paar Runden gespielt und wollen euch das Spielchen vorstellen.

dots und co

“Wir lieben diesen neuen Puzzler”, schreibt Apple über die neue App Dots & Co (App Store-Link). Das neue Spiel stammt vom gleichen Entwickler, der auch schon Dots und TwoDots in den App Store gebracht hat. Dem Gameplay ist sich der Entwickler treu geblieben, denn weiterhin gilt es bunte Punkte miteinander zu verbinden. Der Download wird gratis angeboten, ist 110 MB groß und stellt optionale In-App-Käufe bereit.

Das erste Spiel namens Dots wurde 2013 veröffentlicht, ein Jahr später folgte TwoDots, das mit zahlreichen Updates ausgestattet wurde und über 760 Level zählt. So ist es nur des Entwicklers Recht ein neues Spiel mit ähnlicher Spielmechanik bereitzustellen, außerdem gibt es neue Gefährten, die neu in Dots & Co eingeführt wurden.

155 Level bieten viel Spielspaß in Dots & Co

Doch wie funktioniert Dots & Co eigentlich? In aktuell 155 Level gilt es die Punkte entsprechend ihrer Farbe miteinander zu verbinden. Möglich sind senkrechte und waagerechte Linien, diagonale Kombinationen sind nicht erlaubt. In jedem Level gibt es ein Ziel. Ihr müsst eine bestimmte Anzahl an Punkte verbinden, das “Eis” auf dem Spielfeld lösen oder weiteres. Wer schon die Vorgänger gespielt hat, wird sich hier sofort zurecht finden. Mit diversen Powerups wird das Gameplay abwechslungsreich und spaßig.

dots und co gameplay

Die neuen Gefährten, ein kleiner Pinguin oder auch ein Eskimo, helfen beim Lösen der Level. Spezielle Elemente auf dem Display, dargestellt durch Dreiecke, laden einen Spezial-Angriff auf, mit dem der Gefährte gleich alle Punkte einer Farbe eliminieren kann. Ebenso hilfreich: Verbindet man gleichfarbige Punkte zu einem Quadrat, werden ebenfalls alle Punkte der gleichen Farbe vom Spielfeld gelöscht.

Die visuelle Aufmachung ist abermals großartig. Die Grafiken sind liebevoll gestaltet, bunt und sehen toll aus. Das Level-Design zeugt ebenfalls von sehr viel Liebe zum Detail. Das durchaus entspannte und spaßige Gameplay gemischt mit PowerUps und Gefährten-Fähigkeiten ist eine empfehlenswerte Kombination, die es so selten zu sehen gibt.

Energiesystem ist recht fair gelöst

Dots & Co hat ein neues Energiesystem erhalten – zuvor setze man auf Leben. Insgesamt gibt es eine maximale Energie von 15, für jeden Levelstart müsst ihr drei Energiepunkte investieren, bekommt diese für ein Level mit drei Sternen aber wieder zurück. Ich habe jetzt bis Level 25 gespielt und musste erstmals in Level Nummer 20 Energiepunkte auf der Strecke lassen, da ich das Level nicht perfekt abschließen konnte. Des Weiteren gibt es Münzen, mit denen ihr eure Gefährten boosten oder Energie manuell aufladen könnt. Diese In-Game-Währung muss mit echtem Geld nachgekauft werden, wenn das Konto leer ist – ales optional. Inwieweit diese In-App-Käufe das Gameplay beeinflussen kann ich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht genau sagen. Aber auch hier gilt: Ihr könnt Dots & Co komplett kostenfrei spielen, wenn ihr Wartezeiten einrechnet. Werbung habe ich bisher keine gesehen.

Mir gefällt das neue Dots & Co richtig gut, auch wenn das Spielprinzip aus den Vorgängern schon bekannt ist. Der Style, die Effekte, die abwechslungsreichen PowerUps und die neuen Gefährten machen Dots & Co zu einer Empfehlung. Sollte auch euch das Genre ansprechen, steht einem Download nichts im Weg.

WP-Appbox: Dots & Co (Kostenlos*, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Dots & Co im Test: Nachfolger eines tollen Puzzle-Spiels jetzt im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Arche Noah – Ein Abenteuer für den Frieden und die Natur

„Die Arche Noah – Ein Abenteuer für den Frieden und die Natur“ – erzählt die Geschichte von Noah, dem Mann der die Welt und die Tiere vor einer großen Flut retten wollte.

Noah’s Arche ist eine moderne und humorvolle Interpretation der biblischen Geschichte mit liebenswerten Tieren, bekannten Erzählern und wundervollen Illustrationen. Auf 16 einzigartigen und interaktiven Buch-Seiten haben der bekannte Autor Gil Kopatch und Illustrator Gal Shkedi eine herzerwärmende und originelle Interpretation der Arche Noah entstehen lassen. Kinder können mehr als 261 Animationen entdecken und sich spielerisch durch die Geschichte bewegen.

Noah’s Arche wurde von dem weltweit bekannten Autor Gil Kopatch geschrieben, der zusammen mit dem preisgekrönten Illustrator Gal Shkedi ihr volles Herzblut in die liebevolle Gestaltung des Buches gesteckt haben. 

Auch die beiden Erzähler-Stimmen können sich hören lassen: Der deutsche Schauspieler und Synchronsprecher Jürgen Kluckert, auch bekannt als die Stimme von Benjamin Blümchen, Earl Sinclair aus Die Dinos und Mr. Krabs in der Fernsehserie SpongeBob Schwammkopf. Kluckert spricht heute unter anderem die Stimme von von Morgan Freeman und Chuck Norris. 

HIGHLIGHTS:

– 16 einzigartige und interaktive Buchseiten
– 261 Illustrationen und Animationen
– Mehr als 100 interaktive Tiere und Elemente
– Wechsel zwischen Erzähler- und Vorleseversion
– Begeisternde Lieder und lustige Sounds
– Sprachen: Englisch, Deutsch

WP-Appbox: Die Arche Noah - Ein Abenteuer für den Frieden und die Natur (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seltener Apple-1-Computer soll bei Auktion 1 Million Dollar bringen

Steve WozniakDie amerikanische Auktions-Webseite CharityBuzz will am Montag ein seltenes Stück Apple-Hardware versteigern: Eine „Celebration“ genannte Sonderausgabe des ersten von Steve Jobs und Steve Wozniak gefertigten Computers Apple-1. Der Apple-1 ist an sic schon ein extrem seltenes und zu hohen Preisen gehandeltes Sammlerstück. Von den 200 Geräten, die damals gebaut wurden, existieren nach Schätzungen heute maximal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokemon Go: Apple könnte drei Milliarden verdienen

Dass Apple einer der Gewinner des aktuellen Pokémon Go-Hypes ist, haben wir bereits in dieser Analyse klargestellt. Jetzt werden die Zahlen erstmals konkret.

Geht es nach der Finanzanalystin Laura Martin könnte Apple durch das Spiel in den nächsten ein bis zwei Jahren drei Milliarden Dollar verdienen. Der Zahl liegen eine Reihe von Annahmen zugrunde: Zunächst einmal ist klar, dass Apple von jedem In-App-Kauf, den ein Pokémon Go Spieler tätigt, 30 Prozent einbehält.

pokemon go

Laut einer Studie von Slice sollen die Umsätze, die durch die App am Studientag am 10. Juli generiert worden, fast die Hälfte der Einnahmen der ganzen mobilen Spieleindustrie in den USA ausmachen. Zudem habe jeder Zweite, der etwas innerhalb der App kauft, in den vergangenen sechs Monaten im App Store nichts erworben.

Darüber hinaus geht Martin davon aus, dass zwei Drittel aller Pokemon Go Spieler ein iPhone benutzen und diese 80 Prozent der Gesamteinnahmen ausmachen. Im Endeffekt würde Apple dafür langfristig drei Milliarden Dollar Mehreinnahmen verbuchen können. Kein schlechtes Ergebnis dafür, dass Apple an dem Spiel nicht eine Codezeile geschrieben hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Hilfe von Apple: Illegale Download-Seite aufgeflogen

Der Betreiber der Torrent-Seite KickAssTorrents wurde anhand seiner AppleID gefasst.

Die Seite vertreibt illegal kopiergeschütztes Material und zählt zu den am meisten besuchten illegalen Tauschbörsen in den USA.

Im letzten November wurde auf der Plattform von einem Agenten ein Werbe-Block gebucht. So wurde es möglich, auf die Email-Adresse des Facebook-Accounts des Betreibers zu kommen. In weiterer Folge wurden seine IP- und Apple-Email-Adresse ermittelt.

Gericht Urteil

iTunes-Kauf verrät Torrent-Betreiber

Daraufhin wurde Apple aufgefordert, Aktivitäten des Accounts preiszugeben. Dabei kam auf, dass die IP-Adresse eines Kaufs über iTunes dieselbe war, die auf seinem Facebook-Account gefunden wurde.

Somit konnte dem Verdächtigen dank Apples Kooperation mit den Behörden nachgewiesen werden, dass er mit der Seite in Verbindung steht, die mehr als 1 Milliarde Dollar Schäden verursacht hat, wie TorrentFreak berichtet.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blockbuster im Juli: Jeden Tag ein Film für 3,99 Euro im iTunes Store (22. Juli)

Noch den ganzen Juli gibt es im iTunes Store jeden Tag einen Film für 3,99 Euro. Welche Schnäppchen ihr machen könnt, lest ihr in diesem Artikel.

Blockbuster im Juli

Nachdem wir bei uns im News-Ticker nachgefragt haben, ob ihr euch für diese Aktion interessiert, war das Feedback nicht nur eindeutig, sondern auch sehr positiv. Daher werden wir euch noch den ganzen Juli über in diesem Artikel über den jeweils aktuellen Blockbuster informieren, den Apple im iTunes Store für 3,99 Euro anbietet. Die Aktion gilt jeweils nur für 24 Stunden, daher lohnt es sich täglich vorbei zu schauen.

22. Juli: American Sniper Heute gibt es mal wieder etwas für die harten Jungs unter uns, für alle die Action und Waffen mögen – natürlich nur in Filmen. American Sniper kostet heute nur 3,99 Euro und basiert auf der Lebensgeschichte eines US Navy Seal, dem erfolgreichsten amerikanischen Scharfschützen im Irak-Krieg. Im iTunes Store kommt diese Geschichte gut an, für den Film gibt es vier Sterne. (iTunes-Link)

21. Juli: Die Entdeckung der Unendlichkeit So langsam biegt Apples Blockbuster-Aktion auf die Zielgerade ein und heute gibt es endlich mal wieder eine echte Empfehlung. Die Entdeckung der Unendlichkeit erzählt die Geschichte des genialen Physikers Stephen Hawking. Dafür gibt es im App Store nicht nur viereinhalb Sterne, sondern 2014 auch den Oskar für Eddie Redmayne als bester Hauptdarsteller. (iTunes-Link)

20. Juli: Nachts im Museum – Das geheimnisvolle Grabmal Nachtwächter Larry und seine historischen Freunde aus dem Museum wie Octavius, Jedidiah und Teddy Roosevelt müssen eine abenteuerliche Reise nach London ins Britische Museum unternehmen, um ihr Überleben zu sichern. Denn die Tafel von Akmenrah beginnt ihre Magie zu verlieren und nur die ursprünglichen Besitzer – die Eltern des Akmenrah – wissen wie diese erhalten werden kann. Hier angekommen, erwachen ganz neue historische Figuren zum Leben, so dass Larry und seine Freunde von einem Abenteuer ins nächste stolpern. Aber die Zeit drängt, denn die Tafel verliert mehr und mehr ihre Kraft. (iTunes-Link)

19. Juli: Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Heute bekommt ihr wieder einen Blockbuster, den vielleicht nicht jeder kennt. Mir zumindest hat Birdman bisher nichts gesagt. “Der frühere Batman-Darsteller Michael Keaton spielt einen alternden Actionstar, der es sich am Broadway noch einmal beweisen möchte”, heißt es in der Beschreibung im iTunes Store. “Doch das ist gar nicht so einfach…” (iTunes-Link)

18. Juli: Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest Disneys Fantasy-Märchen „Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest” nimmt Kinder mit auf eine Abenteuerreise in die bezaubernde Welt der kleinen Fee aus dem Peter-Pan-Universum. Eines Tages entdeckt Tinkerbells Freundin Emily ein angsteinflößendes Fabelwesen, das sie Grummel tauft. Sie ist die Einzige, die in dem zotteligen Riesenwesen nur das Gute sieht und sich für das Tier einsetzt. Aber was, wenn Grummel am Ende das Nimmerbiest ist, das der Legende nach das Feenland zerstören wird? Auf die kleinen Zuschauer wartet eine zauberhafte Story mit 3D-Effekten, spritzigen Dialogen und tollen Flugeinlagen. Und sie lernen mit Tinkerbell und Emily auf einfühlsame Weise, wie wichtig Toleranz und Respekt sind und dass man andere nicht nur nach dem ersten Eindruck beurteilen sollte. (iTunes-Link)

17. Juli: Fifty Shades of Grey Nachdem schon der Trailer 2014 alle Rekorde brach und für ordentlich Gesprächsstoff sorgte, setzte Fifty Shades of Grey mit seiner pikanten Thematik und den eideutigen Szenen seinen Siegeszug an den weltweiten Kinokassen fort. Für Sam Taylor-Johnsons Filmadaption von E.L. James fesselnder Buchreihe schlüpfen Dakota Johnson und Jamie Dornan in die Rollen der sexuell experimentierfreudigen Protagonisten Anastasia Steele und Christian Grey. (iTunes-Link)

16. Juli: Interstellar Der Name Blockbuster kommt heute nicht von ungefähr. Interstellar zählt zu den besten Filmen aus dem Jahr 2014 und schafft es nicht umsonst bei rund 1.300 Bewertungen auf viereinhalb Sterne im iTunes Store. Der Film handelt von einem Forschungsteam, das durch ein Wurmloch reist und nach einer neuen Heimat für die Menschheit sucht. Noch ein Film, der auf meiner persönlichen Wunschliste steht. Habt ihr ihn schon gesehen? (iTunes-Link)

15. Juli: Traumfrauen Der Blockbuster des Tages muss Star Wars weichen, wachsame Augen entdecken die Aktion aber auch heute im App Store. Für 3,99 Euro könnt ihr mit Traumfrauen einen Film aus deutscher Produktion kaufen. In der Komödie spielen unter anderem Palina Rojinski, Elyas M’Barek und Iris Berben mit. Von den bisherigen Käufern gibt es immerhin dreieinhalb Sterne. (iTunes-Link)

Bonus: Star Wars – Das Erwachsen der Macht Ausnahmsweise gibt es heute nicht nur einen Blockbuster für 3,99 Euro zu kaufen. Zusätzlich bietet Apple als Film der Woche Star Wars – Das Erwachen der Macht für nur 99 Cent an, allerdings nur als Ausleihe. Praktisch für alle, die die gleiche Aktion am Prime-Day bei Amazon verpasst haben oder dort ohne Prime-Status nicht ausleihen durften. (iTunes-Link)

14. Juli: Gone Girl Ein weiteres mit vier Sternen bewertetes Drama, das ihr nur heute für 3,99 Euro aus dem iTunes Store laden könnt. Der Film erzählt die Geschichte eines New Yorker Journalists, der mit seiner reichen Frau zurück in ein kleines Dorf zieht. Dort verschwindet die Frau und er wird des Mordes beschuldigt. Mir sagt dieser Film rein gar nichts, habt ihr ihn schon gesehen? (iTunes-Link)

13. Juli: Ex_MachinaHeute gibt es ein Drama der besonderen Art. In Ex_Machina steht eine Roboterfrau im Mittelpunkt, die es dem Techniknerd Caleb angetan hat. Geklärt werden sollen die großen Fragen der menschlichen Natur: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität? Ein Film, der schon lange auf meiner Todo-Liste steht und es heute für 3,99 Euro auf meine Festplatte geschafft hat. Wie sieht es bei euch aus? (iTunes-Link)

12. Juli: Focus Heute geht es nicht nur bei Amazon mit dem Prime Day zur Sache, auch der iTunes Store hat wieder ein Angebot parat. Für 3,99 Euro könnt ihr Focus mit Will Smith kaufen und auf euren Apple-Geräten ansehen. Der Film handelt von einem Trickbetrüger, der sich bei seinem Job verliebt. Nachdem sich die beiden Hauptdarsteller einige Jahre aus den Augen verlieren, laufen sie sich nun wieder über den Weg. (iTunes-Link)

11. Juli: Die Pinguine aus Madagascar Pünktlich zum ersten Ferientag in Nordrhein-Westfalen gibt es heute einen Film für die ganze Familie. Wenn ihr schon immer wissen wolltet, die aus einem einfachen Pinguin ein Geheimagent wird, könnt ihr heute bei diesem Film für die gewohnten 3,99 Euro zuschlagen. Der Film kommt wie seine Vorgänger in der Blockbuster-Aktion sehr gut an, es gibt vier Sterne im Schnitt. (iTunes-Link)

10. Juli: A World Beyond Auch heute gibt es bei iTunes wieder tolle Unterhaltung für 3,99 Euro zu kaufen. A World Beyond ist ein wirklich spannender Abenteuer-Film von Walt Disney Pictures, in dem die Teenagerin Casey zusammen mit Frank, gespielt von Georg Clooney, in eine atemberaubende und futuristische Welt gelangen. Mich persönlich hat der Streifen wirklich begeistert und ich kann ihn nur empfehlen, im iTunes Store fällt die Bewertung mit vier Sternen im Schnitt ebenfalls nicht schlecht aus. (iTunes-Link)

9. Juli: Planet der Affen Ich habe vor langer, langer Zeit den ersten Teil von Planet der Affen gesehen und war fasziniert. Mittlerweile ist einige Zeit vergangenen und einige Nachfolger erschienen. Die neueste Version aus dem Jahr 2014 könnt ihr heute zum kleinen Preis kaufen. Und auch in diesem Film scheinen die Affen mal wieder die Oberhand übernommen zu haben. Von den bisherigen iTunes-Käufern gibt es immerhin vier Sterne. (iTunes-Link)

8. Juli: Der Nanny Heute gibt es was für die Lachmuskeln, das haben wir nach dem verlorenen Halbfinale ja auch bitter nötig. In dem Film von und mit Matthias Schweighöfer zeigt sich, was passieren kann, wenn man sich nicht ordentlich um seine Kinder kümmert, liebe Väter. Ich bin ja kein großer Fan von Schweighöfer-Filmen, aber mit durchschnittlich vier Sternen scheint der Streifen gar nicht mal so schlecht zu sein. (iTunes-Link)

7. Juli: Drachenzähmen leicht gemacht 2 Heute ist ein Film für euch und eure Kinder im Angebot. Der zweite Teil des Animationsfilms bringt uns zurück in die fantastische Welt von Hicks und Ohnezahn. In ihrem neuen Abenteuer geraten die beiden in eine versteckte Eishöhle, in der es so einige Überraschungen gibt. Falls euch der zweite Teil gut gefällt, haben wir übrigens gute Nachrichten: Es wird einen dritten Teil geben. (iTunes-Link)

6. Juli: Who Am I – Kein System ist sicher Ein Thriller aus deutscher Produktion, unter anderem besetzt mit Elyas M’Barek, Tom Schilling und Wotan Wilke Möhring. Who Am I dreht sich um den genialen Hacker Ben, der zusammen mit drei weiteren Computerfreakt immer wieder atemberaubende Aktionen startet. Dass das nicht immer gut geht, dürfte wohl klar sein. Bei über 400 Bewertungen kommt der Film auf viereinhalb Sterne im Schnitt. (iTunes-Link)

5. Juli: San Andreas In diesem Film ist Aktion garantiert. In der Produktion aus dem Jahr 2015 geht es knapp zwei Stunden lang ununterbrochen zur Sache. Nach einem Erdbeben samt Tsunami versinkt Kalifornien im Chaos – natürlich samt zahlreiche mehr oder weniger realistischer Spezialeffekte. Die Geschichte rund um den Rettungspiloten Ray ist nicht unbedingt tiefgründig, von den bisherigen Käufern gibt es daher auch nur drei Sterne. (iTunes-Link)

Der Artikel Blockbuster im Juli: Jeden Tag ein Film für 3,99 Euro im iTunes Store (22. Juli) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail Store: Erster Store in Brooklyn öffnet noch im Juli

Apple Retail Store: Erster Store in Brooklyn öffnet noch im Juli auf apfeleimer.de

Apple hat in den USA eine Vielzahl von Retail Stores parat und auch in anderen Ländern der Welt sind diese natürlich vorhanden. Allerdings hat Apple bislang noch keinen Store im [...]

Der Beitrag Apple Retail Store: Erster Store in Brooklyn öffnet noch im Juli erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch verliert Marktanteile, bleibt aber stärkste Kraft

Analysten des Marktforschungsunternehmens IDC haben Verkaufszahlen der Apple Watch und weiterer Smartwatches ausgewertet. Dabei stellten Sie fest, dass das Produkt aus Cupertino der größte Verlierer gegenüber dem Vorjahr ist. Trotzdem führt Apple weiterhin das Feld an. Es gibt allerdings noch einen Verlierer, den Smartwatch-Markt generell.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.3, OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 und tvOS 9.2.2 sind verfügbar

Nach mehreren Betaversionen hat Apple am Montag Abend neue Updates für seine Betriebssysteme freigegeben. iOS 9.3.3, OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 sowie tvOS 9.2.2 sind nun für alle verfügbar. Die Updates können über den Mac App Store, als OTA-Update bzw. über die Apple-Watch-App installiert werden.

Wie die kleinen Versionssprünge vermuten lassen, gibt es jedoch keine neuen Funktionen zu entdecken. Diese hebt sich Apple für die neuen Betriebssysteme, die im Herbst erscheinen, auf. Stattdessen...

iOS 9.3.3, OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 und tvOS 9.2.2 sind verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blackbox

Und wieder ein Baustellenfoto für Euch vom Bau unseres neuen arktis.de Versandzentrums bzw. unseres neuen Wolffilms Filmstudios. Apropos „Blackbox“, angesichts der hiesigen Temperaturen wünschen sich die Arktis Mitarbeiter den Hallenbau grad mehr als „Hallenbad“ mit genau diesem Verwendungszweck:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu den Olympischen Spielen: Apple-Watch-Armbänder in Nationalfarben

Apple Watch Olympia ArmbandMit Blick auf die in zwei Wochen in Rio de Janeiro beginnenden Olympischen Spiele hat Apple eine Sonderedition Apple-Watch-Armbänder in den Nationalfarben von 14 teilnehmenden Ländern erstellt. Bevor ihr euch nun allerdings auf die Suche macht, kommt die Ernüchterung: Die Bänder sind – zumindest bis jetzt – ausschließlich im Apple Store Village Mall in Rio […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Wie kaputt ist der App Store?

Der App Store ist längst nicht mehr das, was er vor einigen Jahren war. Aber wie schlimm steht es um Apples erfolgreiches Kind wirklich?

Apple App Store

Mittlerweile sind im App Store fast zwei Millionen Apps verfügbar. Immer wieder vermeldet Apple neue Download-Rekorde und steigende Umsätze, zahlt pro Monat Millionen an seine Entwickler aus und kassiert fleißig mit. Doch obwohl er so erfolgreich ist, scheint der App Store längst nicht mehr alle Beteiligten zufriedenstellen zu können. Während es auf der einen Seite zwar Entwickler gibt, die immer mehr kassieren, gibt es auf der anderen Seite Entwickler, die fast gar nichts mehr vom Kuchen abbekommen.

Preisreduzierungen als letzte Chance für unabhängige Entwickler?

Ein perfektes und sehr aktuelles Beispiel dafür ist The Little Fox (App Store-Link), das uns Ende Juni wirklich überzeugen konnte. Das Spiel für iPhone und iPad ist wunderschön gestaltet, bietet eine interessante Spielidee und wurde noch dazu als Premium-App für 2,99 Euro verkauft. Nur wenige Tage nach dem Start im App Store haben die Entwickler einen einfachen Spielmodus nachgereicht, um The Little Fox für mehr Nutzer zugänglich zu machen.

Auch Apple fand Gefallen an der App und listete das Spiel als eines der neuen Lieblingsspiele. Viele Downloads scheint das nicht gebracht zu haben: Auch heute gibt es erst sechs Bewertungen. Zwei Wochen nach dem Start wurde der Preis auf 99 Cent reduziert. Und in dieser Woche folgte ein viel radikalerer Schritt: The Little Fox wird ab sofort kostenlos angeboten und soll sich durch gelegentlich eingeblendete Werbung finanzieren. Ein Schlag mitten ins Gesicht aller Premium-Fans.

Natürlich ist es ärgerlich, wenn man ein paar Euro für eine tolle App ausgibt, möglicherweise viel Spaß hat und dann wenige Tage später feststellen muss, dass der Download jetzt deutlich weniger kostet oder sogar kostenlos ist. Dann überlegt man es sich beim nächsten Kauf doppelt und dreifach, ob man tatsächlich Geld ausgeben möchte. Für unabhängige Entwickler scheint es so etwas wie eine letzte Chance zu sein, die eigene App doch noch irgendwie bekannt zu machen.

Bezahlte Suchergebnisse werden Probleme noch verschärfen

Währenddessen zeigt sich bei den umsatzstärksten Apps seit Monaten und Jahren das gleiche Bild. Mobile Strike, Clash of Clans, Empire Four Kingdoms und Candy Crush Saga machen mit Abstand die meisten Umsätze. Das grandiose Day of the Tentacle Remastered (App Store-Link), das die Verkaufscharts tagelang anführte, ist auf Platz 39 der umsatzstärksten iPad-Apps zu finden.

Mit dem Start von iOS 10 könnte noch ein größeres Loch zwischen unabhängigen Entwickler und den großen Marketing-Maschinen klaffen. Immerhin will Apple bezahlte Suchergebnisse anbieten – und das wird vermutlich für diejenigen, die jetzt ohnehin schon Werbung im Internet, im Fernsehen und Zeitschriften buchen, eine gefundene Möglichkeit sein, ihre Gratis-Apps noch bekannter zu machen. Man darf aber nicht vergessen: Irgendwo muss auch bei diesen Apps das Geld wieder reinkommen – zumeist über Verbrauchsgüter, die als In-App-Kauf angeboten werden.

Apple sollte sich für den App Store schleunigst etwas einfallen lassen.

Der Artikel Kommentar: Wie kaputt ist der App Store? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car: Release wohl auf 2021 verschoben

Apple Car: Release wohl auf 2021 verschoben auf apfeleimer.de

Das Apple Car ist ein sehr interessantes Projekt und Apple hat für sein Project Titan bereits einige hochklassige Mitarbeiter an Bord holen können. Bislang wurde davon ausgegangen, dass der Marktstart [...]

Der Beitrag Apple Car: Release wohl auf 2021 verschoben erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lean Six Sigma Coach

„Der Lean Six Sigma Coach für das iPad stellt Lean Six Sigma Wissen, die Methodik sowie ausgewählte Werkzeuge in Deutsch und Englisch bereit. 

Die App richtet sich besonders an Prozessmanager, Projektleiter und Entscheidungsträger, deren Fokus auf der Optimierung von Geschäftsprozessen liegt. Sie ermöglicht es dem Anwender, schnell und bequem auf wichtige Informationen zuzugreifen und damit die Projektarbeit effizienter zu gestalten. 

Folgende Funktionalitäten sind enthalten: 

Wissen 
– DMAIC Phasen- und Toolübersicht inkl. alphabetischer Toolübersicht 
– Beschreibung ausgewählter Lean Six Sigma-Werkzeuge 
– Checklisten für den Projektauftraggeber 
– Rollenbeschreibungen 
– Auflistung von Projektbeispielen 
– Kritische Erfolgsfaktoren für die Einführung von Lean Six Sigma 
– Fragen & Antworten zu Lean Six Sigma 

Tools 
– Interaktive DMAIC-Checkliste zur Ermittlung des Projektstatus 
– Prozess Sigma Rechner (diskrete / kontinuierliche Daten) 
– Stichprobenkalkulator (diskrete / kontinuierliche Daten) 

Im Gegensatz zu klassischen Schulungsunterlagen in gedruckter Form bietet der neue Lean Six Sigma Coach schnell abrufbare Informationen nicht nur für den mobilen Projekteinsatz.

Die Sprache der App kann zwischen Deutsch und Englisch umgeschaltet werden. Somit ist auch ein internationaler Einsatz der App möglich. 

WP-Appbox: Lean Six Sigma Coach (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightning Earpods für das iPhone 7 – In China schon erhältlich!

Gestern erreichten uns gleich mehrere Mails diverser chinesischer Anbieter, welche uns exakte Kopien der neuen Apple Earpod Kopfhörer für den Lightning Anschluss der kommenden iPhone 7 (oder iPhone 6s 2016) Generation angeboten haben. Verständlicherweise werden wir diese Plagiate nicht anbieten, aber ein Foto der angeblichen Lightning Earpods wollen wir Euch aber hier im Blog nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Adapter 8pin auf micro USB

Gadget-Tipp: Lightning-Adapter 8pin auf micro USB ab 1.21 € inkl. Versand (aus Israel)

Auch die Nachbauten sollen recht gut funktionieren.

Zum Aufladen und Synchronisieren reicht's bestimmt.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Vier neue iPhone-Werbespots von Apple

Eine Ameise aus Tel Aviv, Israel, ein Einhörnchen aus Ontario, Kanada, eine Gondel-Fahrt der Pfänderbahn über Bregenz sowie eine hübsche Brünette in New York sind die Stars der vier neuesten Werbespots aus dem Hause Apple. Der Mac-Hersteller hat in dieser Woche seine Werbekampagne «Fotografiert/Aufgenommen mit dem iPhone» mit vier weiteren Videos weitergeführt. Gezeigt werden dabei die Makro, Slow-Motion und Zeitraffer-Fähigkeiten des iPhone 6s.

«Shot on iPhone by Tim W.»
«Shot on iPhone by Linda H.»
«Shot on iPhone by Robert S.»
«Shot on iPhone by Marc Z.»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert wasserfeste Lautsprecher (fürs iPhone 7 ?)

Zu den neuen Eigenschaften des iPhone 7 soll eine bessere Widerstandsfähigkeit gegen Flüssigkeiten zählen. Das wird heute allgemein erwartet. In diese Richtung geht auch ein neues Patent, das Apple am Donnerstag erhalten hat: wasserfeste Lautsprecher. Erfunden wurde es von Experten, die zuvor Erfahrung bei Unternehmen wie Bose, Nokia und JBL gesammelt haben, so Patently Apple.

6a0120a5580826970c01b8d207bcbf970c-800wi

Die Netze, die bisher Lautsprecher von Kopfhörern und Smartphones schützen, seien nicht wirklich wasserfest. Das gibt das Patentschreiben zu. Bisher wurden solche Geräte durchaus als wasserdicht vermarktet. Im Nachhinein erfahren wir hier also eine kleine Wahrheit.

Die neue Technik soll dem Wasserdruck besser Stand halten. Das geschieht durch eine wirklich wasserfeste, elastische Membran, die auf einer festen Grundstruktur liegt.

6a0120a5580826970c01bb09216714970d-800wi

Die Erfindung soll sich sowohl für Macs, als auch MacBooks, iPhones, iPads, iPods und auch die Apple Watch und Apple TV eignen. Das Patent nennt alle möglichen Gerätekategorien bis hin zu Küchengeräten.

Nach neuesten Untersuchungen hat sich der Apple-Konkurrent, das Samsung Galaxy S7 als eindeutig wasserfester als das iPhone 6s und das 6s Plus erwiesen. Apple hat eine solche Erfindung wie diese also offenbar nötig. Für das neue iPhone 7 könnte es wesentliche Fortschritte bringen, so Patently Apple in der aktuellen Patentbeschreibung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Probleme: Apple Car soll sich bis 2021 verschieben

apple-car-rendering-by-motor4-780x444

Wie nun aus einem sehr interessanten Artikel von „The Information“ hervorgeht, soll sich das Thema Apple Car oder Projekt „Titan“, wie es bei Apple intern genannt wird, doch um einige Zeit verzögern. Laut neuesten Informationen gibt es sowohl beim Konzept als auch beim Personal sehr große Probleme, die noch nicht gänzlich gelöst worden sind. Aus diesem Grund soll sich das angepeilte Ziel von 2020 nach hinten verschieben und zwar in das Jahr 2021 oder sogar 2022. Das würde für Apple bedeuten, dass man deutlich später als Tesla ein massentaugliches Elektro-Fahrzeug auf den Markt bringen würde und das könnte zu Problemen führen.

Apple ist zu spät dran
Auch die großen Autobauer wie zB VW oder BMW wollen in den Markt drängen und stellen in Aussicht, dass man bereits im Jahr 2019 oder spätestens 2020 mit attraktiven Angeboten auf dem Markt sein wird. Genau dieser Entwicklung wollte Apple vermutlich vorgreifen, aber dies scheint nun in weite Ferne gerückt zu sein. Ob das Projekt für Apple zu diesem Zeitpunkt noch Sinn macht, ist fraglich.

Autobauer mit besserem Know-How
Es ist natürlich sehr schwierig die großen Autobauer anzugreifen, da hier schon die komplette Infrastruktur gegeben ist und Apple diese erst aufbauen muss. Man kann zwar im technischen Bereich mit viel Wissen punkten, aber wie man ein Auto baut haben BMW, Ford oder Mercedes schon seit gut 100 Jahren perfektioniert und an diese Erfahrung anzuknüpfen ist sicherlich nicht einfach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dots & Co: neues F2P-Puzzle bringt es auf den Punkt

Playdots hat nach bereits zwei erfolgreichen Dots-Puzzles mit Dots & Co (AppStore) in dieser Woche ein neues Puzzle für iOS veröffentlicht, in dem Punkte wieder die Hauptrolle spielen. Aber nicht nur Punkte…

Die Universal-App könnt ihr kostenlos aus dem AppStore auf eure iPhones und iPads laden und erhaltet dann 155 Level, die komplett kostnelos gespielt werden können. Aufgabe in diesen ist es wieder, farbige Punkte durch Kombinationen von mindestens zwei gleichfarbigen Punkten aufzulösen. Dafür könnt ihr diesmal keine Nachbarn vertauschen, sondern nur gleichfarbige Punkte nebeneinander per Wischer verbinden – und zwar nur horizontal und vertikal oder über Eck, aber nicht diagonal.
Dots & Co iOSDots & Co iPhone iPad
So gilt es entsprechend der Vorgaben oben rechts in der Ecke, die gewünschten und benötigten Farben häufig genug aufzulösen. Größere Kombinationen bringen euch dabei den Levelziel natürlich ein größeres Stück näher als kleine Kombinationen, was gerade aufgrund der begrenzten Anzahl an Zügen je Level sehr hilfreich ist.

Viele Gameplay-Elemente

Schafft ihr es, ein Quadrat aus gleichfarbigen Punkten zu schließen, löst ihr so alle Punkte einer Farbe auf. Gleiches passiert, wenn ihr genug Dreiecke, die ebenfalls auf dem Spielfeld erscheinen und genauso wie Punkte behandelt werden können, auflöst. Denn dann eliminiert ein kleiner Gehilfe im Spiel z.B. alle Punkte einer zufällig gewählten Farbe auf. So kommen immer neue Mechanismen ins Spiel, insgesamt 15 hat Dots & Co (AppStore) zu bieten.
Dots & Co iOSDots & Co iPhone iPad
Habt ihr ein Level gemeistert, erhaltet ihr entsprechend eurer Punktzahl bis zu drei Sterne als Auszeichnung – und die eingesetzte Energie des Energiesystems als Belohnungn zurück. So greift dieses erst als Wartezeit ein, wenn ihr mehrere Level nicht gelöst habt. Kurzweilig unterhaltsamer Gratis-Download für alle, die gerne Match-X-Puzzle oder die beiden Vorgänger auf ihren iPhones und iPads gespielt haben.

Dots & Co Trailer

Der Beitrag Dots & Co: neues F2P-Puzzle bringt es auf den Punkt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blockbuster im Juli: Heute "American Sniper" für nur € 3,99 im iTunes Store

Apple versüßt allen Filmfans den diesjährigen Juli mit einer besonderen Aktion im iTunes Store. Unter dem Motto "Blockbuster im Juli" wird dabei jeden Tag ein neuer Film im iTunes Store für 24 Stunden auf lediglich noch € 3,99 im Preis gesenkt. Hierfür erhält man dann die Kaufversion des Titels in HD-Qualität. Am heutigen Tag handelt es sich dabei um das Action-Drama American Sniper (€ 3,99 im iTunes Store) von Clint Eastwood. Selbst wenn man aktuell keine Zeit hat, sich den Streifen zu Gemüte zu führen, kann ein Zuschlagen bei diesem Preis nicht schaden. Da es sich um die Kaufversion handelt, kann man den Film nach dem Kauf schauen wann man will und ihn auch jederzeit aus iCloud erneut kostenlos herunterladen. Viel Spaß!

Nach wie vor zwar "nur" zum Leihen, aber das dafür umso günstiger, steht auch heute der neueste Star Wars Film Das Erwachen der Macht in HD für nur € 2,99 im iTunes Store bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Chrome 52 für Mac OS X mit Material Design

Google ChromeGoogle hat die Version 52 seines Desktop Browsers Chrome für Mac OS X veröffentlicht. Neben einigen Fehlerbehebungen bringt der neue Browser das Material Design mit sich mit.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garantie-Ärger für Apple: Preiserstattung statt Refurb-Tausch – Sammelklage in USA

Apple Store DefektApple bekommt gerade wegen der Praxis, beim Garantietausch generalüberholte Geräte anstatt von Neuware auszugeben, vermehrt Ärger. Letzte Woche hat ein niederländisches Gericht das Unternehmen dazu verurteilt, einer Klägerin den vollen Kaufpreis ihres iPhone 6 Plus zu erstatten. Die Frau hatte im Rahmen eines Garantietausches zuvor lediglich ein generalüberholtes Gerät erhalten. Das Urteil könnte als Blaupause […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prune: Spiel des Jahres 2015 erstmals für nur 99 Cent erhältlich

Ein erster Spiele-Tipp am heutigen Tag ist Prune, das 2015 als bestes Spiel des Jahres gekürt wurde.

Prune Spiel des Jahres

Mit Prune (App Store-Link) möchten wir heute abermals auf das beste iPad Spiel des letzten Jahres aufmerksam machen. Das fantastische Spiel ist aktuell so günstig wie nie zuvor und muss nur noch mit 99 Cent entlohnt werden. Der Umfang mag zwar etwas klein sein, aber die Stimmung, Aufmachung und das Gameplay wissen komplett zu überzeugen. Das Spiel ist 100 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und wartet auf euren Download.

In Prune wird ein kleiner Baum gepflanzt, der danach unaufhörlich nach oben wächst. Nun gut, zumindest fast. Schließlich benötigt er zum Wachsen irgendwann ein wenig Licht, zudem muss man gefährlichen Hindernissen ausweichen. Um das zu schaffen, können mit einem einfachen Fingerwisch einzelne Äste abgeschnitten werden. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Blütenblätter wachsen zu lassen.

Prune bietet eine wirklich tolle Physik

Besonders beeindruckend ist die Physik des Spiels. In Prune scheint tatsächlich ein echter Baum zu wachsen: Sonnenlicht und Wind spielen eine wichtige Rolle, außerdem sollte man den größer werdenden Baum nie zu viel stutzen – sonst stoppt das Wachstum sofort wieder und es muss von neuem begonnen werden. Zusammen mit der mehr als eleganten Aufmachung und der tollen Sound-Kulisse ist so ein wirklich beruhigendes, aber dennoch herausforderndes Spiel entstanden, das quasi komplett auf Texte verzichten. Der Spieler taucht einfach in eine andere Welt ein und kann Prune von Anfang bis Ende genießen.

Prune

Mit leider nur 48 Leveln ist der Umfang wie gesagt eher gering. Übrigens eine bewusste Entscheidung der Entwickler, wie sie uns kurz nach dem Start von Prune verraten haben: “Wir haben im vergangenen Jahr viele Level mehr getestet. Die, die es am Ende in das Spiel geschafft haben, sind absolut die Besten der Besten.”

Trotzdem ist Prune sehr gut angekommen und wurde innhalb von einem Monat 100.000 Mal verkauft – nach der Auszeichnung zum Spiel des Jahres dürfte diese Zahl noch einmal mehr als deutlich übertroffen worden sein. “Es ist schwer diese Zahlen zu begreifen. Es wird bestimmt einige Monate dauern, bis ich das richtig realisiert habe. Das ist einfach überragend”, freut sich der Entwickler, der gleichzeitig einen Rat an seine Kollegen hat: “Sie sollen ihre mobilen Spiele nicht zu günstig anbieten. Ich denke, dass es da draußen viele Spieler gibt, die hungrig nach qualitativ hochwertigen Erfahrungen sind.”

WP-Appbox: Prune (0,99 €, App Store) →

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Prune: Spiel des Jahres 2015 erstmals für nur 99 Cent erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das nächste Pokémon Go? Cosmos Rings kommt für Apple Watch

Im Sommer möchte Square Enix das Spiel „Cosmos Rings“ exklusiv für die Apple Watch veröffentlichen. Es reiht sich in das Universum der „Chaos Rings“-Spiele ein. Viel ist bislang noch nicht bekannt, außer dass das Spiel sich die Positionsdaten der Smartwatch für das Gameplay zunutze machen will.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: So beendet Ihr Euer iTunes Match Abonnement

iTunes Match wird bald für viele User bald überflüssig. Dieses i-mal-1 zeigt, wie Ihr das Abo beendet.

Da Apple Music-Nutzer in den nächsten Wochen die Funktionen von iTunes Match gratis hinzubekommen, brauchen User ihr iTunes Match-Abo bald nicht mehr. Wir zeigen daher, wie Ihr das Abo auf iPhone oder iPad bzw. Mac beendet.

iTunes Match

iTunes Match-Abo auf iPhone und iPad beenden

Öffnet zum Beenden des Abos auf einem iDevice die iTunes Store-App. Vollzieht anschließend folgende Schritte:

-> Scrollt nach unten und tippt auf „Apple-ID“
-> Tippt dann auf „Apple-ID anzeigen“ und loggt Euch ein
-> Scrollt nach unten bis zum Abschnitt „iTunes in der Cloud“
-> Tippt hier auf das Abo-Feld, um es zu deaktivieren

iTunes Match-Abo auf dem Mac beenden

Auch auf dem Mac müsst Ihr zuerst iTunes öffnen. Dann müsst Ihr folgendes tun:

-> Klickt in der Menüleiste auf Account > Meinen Account anzeigen…
-> Loggt Euch ein
-> Scrollt erneut runter bis zum Abschnitt „iTunes in der Cloud“
-> Auch hier gibt es einen Schalter, um das Abo zu beenden

Habt Ihr ein aktives Apple Music-Abo, wird nach Ablauf des Abos am Ende des Monats die Match-Funktionalität auf das in Apple Music integrierte Feature umgestellt.

Eure Musik soll bei der Umstellung wie gehabt in der Cloud bestehen bleiben. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte vor der Umstellung noch ein Backup der iTunes-Mediathek durchführen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prune: iPad-Spiel des Jahres 2015 günstig wie nie

Das iPad-Spiel des Jahres 2015, Prune (AppStore) von Joel McDonald, könnt ihr aktuell so günstig wie noch nie aus dem AppStore laden. Denn statt regulär 3,99€ zu bezahlen, ist die Universal-App erstmals für 0,99€ im Angebot.

Wer Prune (AppStore) noch nicht auf seinem iPhone oder iPad installiert hat, sollte sich unserer Meinung nach diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und beim Download ganze 3€ sparen. Denn das ungewöhnliche Prune (AppStore) kann durch Kreativität und Einzigartigkeit überzeugen und ist den aktuellen Preis von nicht einmal einem Euro mehr als wert.
Prune iOSPrune iPhone iPad
Im Spiel müsst ihr dafür sorgen, dass ein Baum zu einer stattlichen Größe heranwachsen kann. Das Spiel bietet rund 50 Level, in denen sich euch immer wieder neue Herausforderungen wie unterschiedlich geformte Höhlen oder Hindernisse, an die ihr das Wachstum des Baumes anpassen müsst, in den Weg stellen. Dafür könnt ihr per Wischer störende Äste einfach abschneiden und so die Form des Baumes an seine Umgebung anpassen.

Prune: entspanntes und tolles Gameplay

Ihr solltet es hierbei aber mit dem Beschneiden nicht übertreiben und immer vorsichtig vorgehen, sonst geht euer Baum auch ganz schnell ein und ihr müsst das Level neu beginnen. Aber auch das ist natürlich kein Weltuntergang, da das entspannte und spaßige Gameplay mit seiner meditativen Musikuntermalung wirklich Spaß macht.
Prune iOSPrune iPhone iPad
Beweist ihr hingegen einen grünen Daumen bzw. Zeigefinger, belohnt euch der Baum mit einer abschließenden Blütenpracht. Entspannter und ungewöhnlicher Puzzle-Spaß mit toller Spielphysik – und zurecht Apples iPad-Spiel des Jahres 2015. Nach dem aktuell nur 0,99€ teuren Download kommen übrigens keine weiteren Kosten auf euch zu, denn die Universal-App ist ein waschechter Premium-Download ohne In-App-Angebote.

Der Beitrag Prune: iPad-Spiel des Jahres 2015 günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusive Apple Watch Armbänder zu den Olympischen Spielen - leider nur in Brasilien

Apple hat die Möglichkeiten erkannt, die sich mit den Armbändern der Apple Watch auch aus marketingtechnischer Sicht ergeben. So wird man anlässlich der in zwei Wochen startenden olympischen Sommerspiele in Rio erneut eine limitierte Kollektion dieser Armbänder auf den Markt bringen, ähnlich, wie man es bereits kürzlich anlässich der Pride Parade in San Francisco getan hatte. Dies berichtet aktuell die GQ (via 9to5Mac). Allerdings werden die Armbänder in Farben von 14 verschiedenen Länderflaggen ausschließlich in Brasilien, genauer gesagt im dortigen Apple Retail Store in der Village Mall in Barra da Tijuca käuflich zu erwerben sein. Ich bin schon jetzt auf die Schwarzmarktpreise gespannt. Der Originalverkaufspreis soll bei 49,- US-Dollar liegen.

Bei den Armbändern handelt es sich um die neuen Nylonbänder, die Apple Anfang des Jahres ins Programm aufgenommen hat. In Sachen Motive sind die USA, Großbritannien, die Niederlande, Südafrike, Neseeland, Mexiko, Japan, Jamaica, Kanada, China, Brasilien, Australien, Deutschland und Frankreich mit von der Partie. Möglich ist zudem, dass Apple die Armbänder an die Sportler verteilt. So hat der US-amerikanische sprinter Trayvon Bromell bereits ein Bild getwittert, auf dem er das amerikanische Armband zu seiner Apple Watch trägt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stay With Us: Gruseliges 3D-Horror-Game auf einem verlassenen Friedhof

Ihr mögt Gruselgeschichten und das Gefühl, wenn sich die Nackenhaare aufstellen? Dann ist vielleicht das neue Spiel Stay With Us eine Empfehlung für euch.

Stay With Us 1

Stay With Us (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die sich zum Preis von 1,99 Euro herunterladen lässt. Die 261 MB große Anwendung erfordert iOS 7.0 oder neuer und verfügt über eine englische Textausgabe – auf eine deutsche Lokalisierung muss verzichtet werden.

Aufgrund der als „Zeichentrick- oder Fantasy-Gewalt“ bzw. „Horror-/Gruselszenen“ bezeichneten Ausprägungen in Stay With Us wurde das Spiel mit einer Freigabe von 12+ im App Store ausgestattet. Und in der Tat ist der Titel nichts für zarte Gemüter, die fröhliche, bunte Spiele lieben: Eine düstere Vorgeschichte um ein Mädchen, das beim Spielen auf einem Friedhof vor Jahren verschwand und nie wieder gesehen wurde, bildet die Ausgangssituation von Stay With Us.

Die Gruppe von Kindern, die seinerzeit auf dem Friedhof spielte, war in Panik nach Hause gerannt, als das Mädchen nicht mehr auffindbar war, und einen Pakt geschlossen, nie wieder über diesen Vorfall zu sprechen. Und nun findet man sich plötzlich in der Dunkelheit auf diesem selben verlassenen Friedhof wieder, im Nebel, mit verschiedenen unheilvollen Geräuschen, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen.

Überleben ist das erste Ziel in Stay With Us

Stay With Us 2

Aus einer Ego-Perspektive heraus versucht man sich mittels eines virtuellen Joysticks und Wischgesten auf dem Screen zum Umsehen in der gruseligen Umgebung zu orientieren, immer auf der Hut vor der Silhouette, vor der man sich so fürchtet. Überleben ist alles in diesem Horror-Spiel: Nimmt man die unheilvollen Geräusche nicht ernst, trifft man schneller, als einem lieb ist auf das mittlerweile nicht mehr sonderlich ansehnliche Mädchen, und darf von neuem beginnen.

Mit einer sonderlich langen Spielzeit sollte man in Stay With Us nicht rechnen – es ist der Gruselfaktor in fast völliger Dunkelheit, der die Faszination dieses neuen Titels im App Store ausmacht. Empfindliche Gemüter spielen diesen Titel daher besser nicht mit Kopfhörern und allein im Dunkeln.

WP-Appbox: Stay With Us (1,99 €, App Store) →

Der Artikel Stay With Us: Gruseliges 3D-Horror-Game auf einem verlassenen Friedhof erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sisters

Ihr kennt sie sicherlich noch die ganzen Teenie-Filme aus unserer Jungend. American Pie und ähnliche Filme haben dieses Format ja in die Breite Masse getragen (und ja ich bin mir bewusst das es das Genre schon vor der Filmreihe gab).

Sisters

Bei den ganzen Formaten kamen die Erwachsenen immer etwas zu knapp. Nun da die Generation der damals jungen selber in dem Alter ist und in dem Genre nicht mehr wirklich teilnehmen kann gehts eine Stufe weiter. Den mit Sisters kommt eine, Komödie von Universal in euren DVD-/Blu-Ray Player/Stream der zwei mit-dreissiger (um wahrscheinlich nicht vierziger zu sagen) die ihrer Jungend nach trauern.

Sisters - Szenen - 01- Fey and Poehler Sisters - Szenen - 02 Tina Fey and Amy Poehler 2 Sisters - Szenen - 03 Tina Fey and Amy Poehler

Maura (Amy Po