Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

279 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

16. Juni 2016

Zeiss-Optik für iPhone

Für iPhones gibt es jetzt eine Hülle, an die Objektive angeschraubt werden können, die so genau vor der Kamera platziert werden. Die Objektive für ExoLens stammen von der renommierten Marke Zeiss.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger mit Home-Tab und neuem Design

Facebook hat ein neues Design für den Messenger vorgestellt.

Die frische Optik bringt einen „Home“-Tab, der eine smarte Übersicht Eurer Freunde bietet. Dort wird Euch auch angezeigt, wenn jemand zum Beispiel Geburtstag hat.

So verpasst Ihr keine wichtigen Events und habt immer den Überblick über Eure Kontakte. Ganz oben werden die Kontakte angezeigt, mit denen Ihr die letzten Unterhaltungen geführt hat.

Facebook Messenger Home

Favoriten für Eure liebsten Freunde

Darunter befinden sich die neuen Favoriten, die sich aus den am häufigsten kontaktierten Freunden zusammensetzen. Alle Details zum neuen Update findet Ihr hier bei Facebook. Zur Stunde wird die Änderung ausgerollt.

Falls Ihr Sie noch nicht sehen solltet, bitte also noch Geduld, manchmal kann es auch ein paar Tage dauern, bis solche Änderungen für alle Nutzer sichtbar sind.

Messenger Messenger
(38)
Gratis (universal, 94 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Total Video Converter Pro 4.2.1 - $14.99 (50% off)



Total Video Converter Pro is a full-featured converter, video editor and DVD burner that supports almost all video and audio formats. It can convert videos for Apple TV, iPad, iPhone, iPod, Xbox 360, PlayStation 3, PSP, mobile phone: Blackberry, Nokia, Samsung, and many others!

Total Video Converter Pro = Mac Video Converter + iPad Video Converter Mac + Mac Video Editor + Mac Audio Converter + HD Converter Mac + Mac DVD Burner + DV Auto Importer + Video Combiner + GIF Exporter + Audio Extractor + Movie editor + Video Multiplex



Version 4.2.1:

Note: Now requires OS X 10.9 or later.

  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 im Video: Hands-On mit der Fotos- und der Nachrichten-App

Einige der weitreichendsten Neuerungen in iOS 10 betreffen die Fotos- und die Nachrichten-App. Zwar hat Apple diese ausführlich auf seiner Keynote vorgestellt, dennoch ist es natürlich nett, wenn man die neuen Funktionen auch noch einmal in nicht durch diverse PR-Hülsen vernebelten Hochglanz präsentiert bekommt. Dies dachten sich wohl auch die Kollegen von MacRumors, die die beiden angesprochenen Apps einmal selbst in der ersten Beta von iOS 10 ausprobiert und vor die Kamera gehalten haben. Den Anfang macht dabei die neue Fotos-App, die Apple mit gleich mehreren neuen Funktionen ausgestattet hat. Neu ist dabei unter anderem etwas, was Apple als "Siri Intelligence" bezeichnet. Letzten Endes verbirgt sich hier hinter ein von Siri abgeleiteter Lernalgorithmus, der sich unter anderem in einer Gesichts- und Landschaftserkennung manifestiert und unter anderem Grundlage der neuen Suchfunktion ist. Sucht man hier beispielsweise nach dem Begriff "Wasser", präsentiert einem die App in der Tat sämtliche Fotos von Seen, Wasserfällen oder dem Meer. Auch die neue "Memories"-Funktion knüpft hieran an. Aber seht selbst...



YouTube Direktlink

Ebenfalls diverse Neuerungen findet man in der Nachrichten-App, wenn auch die meisten davon eher als Spielerei durchgehen dürften. Laut Apple ist diese App jedoch die meistgenutzte iOS-App überhaupt, was einen Fokus auf ihre Verbesserung und Weiterentwicklung durchaus rechtfertigt. In iOS 10 versucht Apple daher die App und damit auch die darüber verschickten Nachrichten deutlich persönlicher zu machen, als dies bisher der Fall war. Wie genau sich dies darstellt, zeigt das folgende Video der Kollegen von MacRumors, in der unter anderem die Neuerungen wie Hintergrundanimationen, Bubble Effects, Digital Touch, Emojis, Tapback und der neue AppStore für die Nachrichten-App behandelt.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad als HomeKit-Zentrale

Bisher war ein Apple TV erforderlich, um von Außen ein HomeKit-Netz zu steuern, doch in iOS 10 ist eine interessante Neuerung hinzugekommen. Nach einem Bericht von Slashgear soll es mit dem neuen Betriebssystem möglich sein, ein iPad dafür zu benutzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Raise to Wake: Nur für iPhone 6s, 6s Plus und iPhone 7

Raise to Wake – ein feines Feature, das Apple mit iOS 10 vorgestellt hat.

Ihr müsst Euer iPhone nur noch anheben, damit der Lockscreen aufgeweckt wird. Für manch einen Nutzer hält sich die Begeisterung über „Raise to Wake“ aber auch in Grenzen. Die Funktion ist nämlich nur für das aktuelle iPhone 6s und für das iPhone 6s Plus verfügbar.

wwdc_ios10_1

Besitzer eines iPhone 6/6 Plus abwärts müssen ohne „Raise to Wake“ auskommen. Nur der guten Ordnung halber: Die neuen iPhones, die in diesem Jahr auf den Markt kommen, werden sich logischerweise auch auf „Raise to Wake“ verstehen.

Das Feature ist jetzt kein Quantensprung, aber wirklich eine gute Sache. So lassen sich ja auch Nachrichten im Lockscreen lesen – ohne dass gleich das iPhone entsperrt werden muss.

Apple dürfte darauf bauen, dass „Raise to Wake“ für den einen oder anderen potentiellen User ein Argument für den Neukauf eines iPhone 6s aufwärts ist…

Wie findet Ihr es, dass Apple „Raise to Wake“ erst ab dem iPhone 6s anbieten wird?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das große EM Quiz: Perfekte Unterhaltung für die Halbzeitpause

Sprücheklopfer oder echter Fußball-Experte? Das könnt ihr ganz einfach mit der kostenlosen Universal-App „Das große EM Quiz“ herausfinden.

Das grosse EM Quiz

Heute Abend sind wir wieder alle Deutschland. Okay, vielleicht nicht alle, denn ein paar werden in unserem EM-Tippspiel sicherlich auch auf Unentschieden oder PoleSieg für Polen getippt haben. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Fußball-Wissen derjenigen aus, die vielleicht schon jetzt links oder rechts neben euch vor dem Fernseher sitzen? Das Fachwissen der selbsternannten Fußball-Experten könnt ihr mit der kostenlosen App „Das große EM Quiz“ (App Store-Link) noch vor dem Anpfiff oder in der Halbzeitpause auf die Probe stellen.

„Das große EM Quiz“ stammt von einem deutschen Entwickler, von dem wir bereits zur Weltmeisterschaft 2014 zwei Apps vorgestellt haben. Nun melden sich Jakob Schell mit einer neuen App für die Euro 2016 zurück und punktet dabei mit einem besonders handlichen Interface: Nach dem Download der gerade einmal 8,6 MB großen App geht es direkt mit der Fragerunde los – es gibt keine Einstellungen, kein Menü, kein Game Center.

Im Mittelpunkt stehen dagegen acht Fragen mit jeweils vier Antworten, die möglichst schnell richtig beantwortet werden müssen. Eine Besonderheit ist die neunte Frage, die sogenannte Elfmeterfrage: Statt dem klassischen Format mit vier Antwortmöglichkeiten bekommt der Spieler hier eine Behauptung vorgestellt und muss entscheiden, ob diese stimmt oder nicht. Dabei zählen die Punkte sogar noch einmal doppelt, bei einer falschen Entscheidung kassiert man allerdings Minuspunkte.

Erstes Update von „Das große EM Quiz“ bereits in Arbeit

„Zum Abschluss einer jeden Runde wird die eigene Leistung dann abhängig von der erreichten Punktzahl durch den ‚Expert-O-Mat‘ in Form eines Niveaus eingestuft. Von ‚Flasche leer‘ (1 Stern) bis ‚Champion‘ (5 Sterne) – spätestens hier zeigt sich, wer ein wahrer Experte ist“, schreibt uns der Entwickler in einer Mail. Zudem ist bereits ein Update in Planung: „Neben neuen Fragen können sich die Nutzer auf einen 50:50-Joker, sowie die Möglichkeit das eigene Ergebnis teilen zu können, freuen.“

Aktuell beinhaltet das Spiel 250 verschiedene Fragen, die sich erst dann wiederholen, wenn alle Fragen gespielt wurden. Es können aktuell also knapp 30 Runden gespielt werden, bevor es Wiederholungen gibt – das dürfte für heute Abend ganz sicher reichen.

„Das große EM Quiz“ finanziert sich durch Werbung, die während des Siels oder am Ende der Runde angezeigt wird – das ist nicht nervig und absolut fair. Perfekt wäre es, wenn man den Entwickler mit einem kleinen Beitrag unterstützen und die Werbung deaktivieren könnte. In unserem Test ließ sich die Anwendung sogar ohne aktive Internetverbindung verwenden, trotz der äußerst geringen Download-Größe.

Der Artikel Das große EM Quiz: Perfekte Unterhaltung für die Halbzeitpause erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wo liegt das? HD

Das Geographie Quiz mit über 1,5 Mio. Spieler weltweit. Top 10 Quiz Spiel in 66 Ländern.

Wenn du die Welt kennst oder deine Geography-Kentnisse aufrischen willst, musst du dieses Spiel spielen. Finde Länder, Hauptstädte, Städte, Staaten, Stadien, Berge und Wolkenkratzer auf der ganzen Welt.

Das Ziel ist der geringste Abstand, die kürzeste Zeit und die höchste Punktzahl. Sicher dir den Spitzenplatz der Game Center Highscores. Fordere deine Freunde auf Partys heraus mit bis zu 8 Spielern im Multiplayer auf einem Gerät.

Die Karte wurde aus OpenStreetMap-Daten generiert und funktioniert wie die Maps App. Du kannst rein- und rauszoomen um die genaue Position zu finden. Für die Detailposition kannst du die Lupe benutzen. Einfach deinen PIN bewegen.

Jeder Standort ist mit WIKIPEDIA verbunden, so kannst du direkt alle wichtigen Fakten nachlesen.

FEATURES
– 2500+ Standorte in 20+ Kategorien
– Multiplayer mit bis zu 8 Spielern auf einem Gerät (pass’n play)
– Zoombare OpenStreetMap offline verfügbar
– Highscores für jede Kategorie in Game Center
– Erhältlich in vielen Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Japenese, Koreanisch, Chinesisch, Niederländisch, Portugiesisch, Russisch)
– Wikipedia-Link für jeden Standort
– Optional: Timer
– Einfacher und schwerer Modus (ohne Grenzen)

WP-Appbox: Wo liegt das? HD (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad dient unter iOS 10 als HomeKit-Hub – genau wie AppleTV

Bisher ist es so, dass die HomeKit-Plattform ein AppleTV benötigt, damit Anwender aus der Ferne auf HomeKit Zubehör zugreifen können. Solltet ihr beispielsweise auf HomeKit-kompatible LED-Lampen setzen, müsst ihr zwingend ein AppleTV besitzen, welches sich im gleichen Netzwerk befindet, wie die Lampen, wenn ihr diese von unterwegs aus bedienen wolltet. Mit iOS 10 wird sich dies maßgeblich ändern.

ios10_homekit_ipad

iPad dient unter iOS 10 als HomeKit-Hub

Mit iOS 10 wird sich die Tatsache ändern, dass AppleTV als einziger HomeKit-Hub dient. iOS 10 sorgt dafür, dass auch das iPad als HomeKit-Hub genutzt werden kann. Doch nicht nur das. Mit iOS 10 können auch mehrere Geräte gleichzeitig als Hub dienen, so dass ihr euer „HomeKit-Netzwerk“ erweitern könnt. Das hat natürlich den Vorteil, dass Kunden, die gerne HomeKit von unterwegs nutzen möchten, nicht zwangsläufig ein AppleTV kaufen müssen, wenn sich ein iPad besitzen. iPad und AppleTV arbeiten mit iOS 10 und tvOS 10 zusammen, so 9to5Mac.

Mit iOS 10 wird Apple auch eine eigene Home-App anbieten, mit der ihr euer HomeKit-Zubehör einrichten, steuern etc. könnt. Dies bietet auch den Vorteil, dass ihr über das iPad, auch wenn ihr nicht zu Hause seid, verschiedene Automechanismen inkl. Szenen, zeitbasierten Aktionen etc. nutzen könnt.

Darüberhinaus hat Apple im Rahmen der WWDC Keynote bekannt gegeben, dass weitere Zubehörkategorien (z.B. Klimaanlagen, Kameras, Türklingeln) zu HomeKit hinzugefügt werden. Mit iOS 10 und tvOS 10 scheint Apple der Heimautomatisierung HomeKit einen enormen Schub zu geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1979 Revolution: Der Umbruch im Iran als videolastiges Adventure-Spiel

1979 Revolution IpadDie iOS-Neuerscheinung 1979 Revolution ist eine Alternative zum abendlichen TV-Programm. Das für iPhone und iPad optimierte, zum Preis von 4,99 Euro erhältliche Spiel hat die Abschaffung der Monarchie im Iran in den Jahren 1978 und 1979 zum Thema. Im Vordergrund stehen bei 1979 Revolution die aufwändigen Filmszenen, allerdings nehmt ihr in der Rolle des Fotoreporters […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Systemanforderungen für macOS Sierra und iOS 10 angehoben

In den vergangenen Jahren mussten sich Apple-Nutzer keine Sorgen machen. Neue Betriebsysteme liefen, mit ein paar Abstrichen, auf derselben Hardware wie der Vorgänger. Mit den auf der WWDC 2016 präsentierten macOS Sierra und iOS 10 gilt das jedoch nicht. Die beiden neuen Systeme haben höhere Voraussetzungen an die Hardware, ältere Geräte fliegen damit raus.

Unter macOS Sierra betrifft die Änderung vor allem einige Macs aus den Jahren 2007 bis 2009, die nicht mehr mit dem im Herbst...

Systemanforderungen für macOS Sierra und iOS 10 angehoben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Autokorrekturfehler in iOS unterbinden

Autokorrektur iOS

Gewöhnlich hilft die Autokorrektur dabei, Tippfehler zu vermeiden, im Laufe der Zeit können sich aber ungewollte Änderungen einschleichen. Dies lässt sich beheben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth 5: Doppelt so schnell und vierfache Reichweite

Wie vergangene Woche bereits angekündigt, wurde heute der kommende Bluetooth Standard vorgestellt. Zwar gibt es in der Pressemitteilung immer noch keine konkreten Zahlen, allerdings bestätigt man die aktuellen Gerüchte. Bluetooth 5 bringt einige Verbesserungen mit, dazu zählt in jedem Fall die doppelte Geschwindigkeit und die viermal so große Reichweite. Insgesamt soll die Kapazität der Bluetooth-Übertragungen um 800 Prozent erhöht werden. Darüber hinaus soll die neue Technologie auch Erkenntnisse im in den Bereichen Smart Home und IoT mit sich bringen und bis 2020 zur Auslieferung von über 370 Millionen sogenannter Beacons führen.

ios-9.3

Wann erste Geräte mit dem neuen Standard gebaut werden, steht noch nicht fest. Ende 2016/2017 soll die Technik zur Verfügung stehen, sodass wir vermutlich erst Mitte 2017 erste Bluetooth 5 Smartphones zu Gesicht bekommen. Schließlich sollte man auch bedenken, dass die wenigsten Smartphones mit dem aktuellen Standard 4.2 arbeiten, obwohl dieser schon seit einiger Zeit verfügbar ist. Die Bluetooth SIG vermarktet die zuverlässigere und belastbare Low-Energy Übertragung bis hier hin sehr gut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Deutsche Sparkassen signalisieren Bereitschaft für Apples Zahlungsdienst

Mit der Apple Watch oder dem iPhone bequem im Supermarkt bargeldlos bezahlen – in Deutschland ist Apple Pay weiterhin leider nur ein Traum.

apple pay watch os 3

Im Rahmen der aktuellen WWDC-Entwicklerkonferenz in San Francisco hat Apple weitere Länder bekanntgegeben, in denen der eigene Bezahldienst demnächst Einzug halten wird. So kommen schon bald Frankreich und auch die Schweiz in den Genuss, mit Hilfe von iPhone und Co. bezahlen zu können.

In Deutschland hingegen sieht es auch nach über einem Jahr seit der Einführung des mobilen Zahlungsdienstes eher schlecht aus. Neben den USA, in dem der Service bereits seit dem Start verfügbar ist, gibt es bisher eine Handvoll Länder, darunter Großbritannien, in denen mit der Smartwatch am Handgelenk oder dem iPhone in der Hand bargeldlos an verschiedenen Akzeptanzstellen gezahlt werden kann.

Nach der Hinterlegung einer Kreditkarte im Apple Pay-System genügt es, bei einer der Zahlungsstellen das entsprechende Gerät bis auf wenige Zentimeter an den Leser zu halten, um so per NFC eine Verbindung herzustellen und die Zahlung auf dem iPhone oder der Apple Watch mit einem Fingerabdruck zu komplettieren.

Geringe Kreditkarten-Akzeptanz in Deutschland

Ein großes Problem für einen Deutschland-Start von Apple Pay stellt wohl die immer noch geringe Verbreitung von Kreditkarten dar. Laut Angaben der Bild werden hierzulande etwa 60 Prozent aller Zahlungen mit Bargeld abgewickelt. Bedingt durch die enge Verbindung von Kreditkarten und dem Apple Pay-System kann sich Apple daher definitiv bessere Absatzmärkte für den eigenen Service vorstellen.

Ein weiteres Hindernis ist die aktuelle Verbreitung von alternativen mobilen Zahlungsdiensten, die zumeist von den jeweiligen Banken oder auch von Mobilfunk-Providern selbst in Umlauf gebracht werden. Die Telekom beispielsweise verfügt über das Zahlungsportal „Mywallet“, Vodafone über ein ähnliches Angebot namens „Wallet“, die beide aber bisher nur auf Android-Geräten genutzt werden können.

„Für die Mitgliedsinstitute des Bundesverbands deutscher Banken (BdB; u.a. Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank, UniCredit Bank) steht der Ausbau des Online-Bezahlverfahrens Paydirekt im Fokus“, so die Bild auf Anfrage beim Bankenverband. „Dem Bankenverband ist bislang kein Institut bekannt, das die Einführung von Apple Pay plant.“ Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband hingegen ist „nach wie vor offen für eine Kooperation“. Sollte die Kreditkarten-Akzeptanz in Deutschland allerdings weiter so niedrig sein wie es aktuell der Fall ist, dürfte es wohl noch einige Zeit dauern, bis Apple seinen Zahlungsdienst auch hierzulande einführt.

Der Artikel Apple Pay: Deutsche Sparkassen signalisieren Bereitschaft für Apples Zahlungsdienst erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: Deutschland – Polen jetzt hier tippen

Ganz einfach mitspielen und mit Glück einen Preis abstauben – unser EM-Tippspiel ist unkompliziert.

Um 21 Uhr spielt Deutschland bei der EM gegen Polen. Wir freuen uns auf Euren End-Ergebnistipp für Deutschland – Polen im „Betreff“ einer Mail bis maximal heute (16. Juni) 20.55 Uhr an

gewinne@iTopnews.de

Das könnt Ihr gewinnen

  1. Preis:
    iTunes-Gutschein im Wert von 20 Euro für den deutschen Store
  2. bis 5. Preis:
    je ein Gratis-Code für die 1,99-Euro-App Codinator – einlösbar im deutschen Store

Fussballstadion Fußball Stadion

Bitte beachtet unsere Regeln

Getippt wird das Endergebnis Deutschland – Polen. Wer also beispielsweise im Betreff ein 2:0 hinterlässt, glaubt an ein 2:0 von Deutschland. Wer z.B. glaubt, dass die Polen 1:0 gewinnen, sollte im Betreff ein 0:1 hinterlassen.

Da wir auch heute wieder sehr viele Einsendungen erwarten, vermerkt Ihr bitte im Betreff nur das Ergebnis. Bitte kein Betreff a la „Hey, Super-Schweini, 3:0“ oder „Deutschland – Polen 2:1“ oder „Gewinnspiel“ oder „Tippspiel“ oder „Deutschland 3:0“ etc.

Pro Teilnehmer ist nur ein Tipp erlaubt. Wer mehr als eine Mail sendet, kann nicht gewinnen.

Die Gewinne werden unter allen Einsendern mit dem richtigen Endergebnis ausgelost.

Einsendeschluss ist heute, 16. Juni, um 20.55 Uhr. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Apple macht Druck auf Entwickler von 32-Bit-Apps

Apple

Ältere Apps mit fehlender 64-Bit-Unterstützung lösen in iOS 10 einen Warndialog aus. Seit vergangenem Jahr müssen alle neuen Programme für beide Architekturen ausgelegt sein – dies gilt auch für Updates.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück

Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Action & Abenteuer

In Deckung: Riggs und Murtaugh sind zurück und räumen auf! Diesmal in ihren eigenen Reihen, auf der Jagd nach korrupten Polizisten, die illegal mit Waffen dealen. Wieder mit dabei: Nervensäge Leo Getz und neu: Kollegin Lorna Cole. Der dritte Teil der mittlerweile legendären Lethal Weapon-Serie steht seinen Vorgängern in nichts nach: Action satt mit reichlich Scherzen und einigen der spektakulärsten Stunts der Filmgeschichte.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es acht weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Free Willy 2 - Freiheit in GefahrLethal Weapon 2: Brennpunkt L.A.Boulevard: Ein Neuer WegRush HourFree Willy - Ruf der FreiheitRush Hour 3Ocean's 13Happy Feet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger: Update bringt Mini-Fußballspiel

Solltet ihr dieser Tage und rund um die Fußball-EM 2016 noch nicht genug vom runden Leder haben, so haben wir einen kleinen Tipp für euch parat. Setzt ihr auf den Facebook Messenger? Dann steht euch dort ab sofort ein Mini-Fußball-Spiel zur Verfügung.

messenger_fussball

Mini-Fußballspiel im Facebook Messenger

Vor einiger Zeit hatten die Facebook Entwickler dem Messenger bereits ein kleines Basketball-Spiel spendiert und zur Fußball-EM 2016 gibt es passenderweise ein Fußball-Spiel. Facebook hat den Facebook Messenger in Version 75.0 freigegeben und genau diese Version enthält das Mini-Fußballspiel.

Um das Spiel zu starten, müsst ihr einfach das Fußball-Emoji-Symbol an eine Freund schicken. Anschließend geht es los. Ziel des Spiels ist es, den Ball hochzuhalten. Je öfter, desto besser. In unseren Augen eine nette Idee, die Facebook im Facebook Messenger untergebracht hat. Zwischendurch mal eben ein wenig zocken. Interessant wird es erst dann, wenn euer Gegenüber euren Rekord gebrochen hat. Dann wird der Ehrgeiz geweckt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri: Diese Dritt-Applikationen werden demnächst unterstützt

ObiWenn Apple im Herbst seine beiden neuen Betriebssysteme macOS Sierra und iOS 10 veröffentlicht, wird Siri nicht nur auf dem Mac landen, die Sprachassistenten wird zudem auch um neue Funktionen und einen komplett neuen Wortschatz erweitert. Die wohl größte Neuerung: Siri versteht sich erstmals auch auf das Zusammenspiel mit ausgewählten Drittanbieter-Applikationen. Doch nicht alle Apps […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Die fünf besten neuen Spiele und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Das Foto-und Pin-Netzwerk Pinterest hat die Entwickler hinter der Fleksy-Tastatur (Werbespruch: „schnellste Smartphone-Tastatur der Welt“) übernommen. Ob Fleksy jetzt noch weiterentwickelt wird, ist derzeit unklar:

Pinterest Pinterest
(2)
Gratis (iPhone, 59 MB)

Blek, ausgezeichnet mit dem „Apple Design Award“, kostet normalerweise 2,99 Euro. Das Linien-Puzzle mit Pencil- und 3D-Touch-Support lässt sich für kurze Zeit für 99 Cent laden:

Blek Blek
(140)
2,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)

Power Hover, das empfehlenswerte actionreiche Premium-Game um einen Hoverboard-Fahrer, hat neue Level und Charaktere erhalten. Wer’s noch nicht kennt, sollte Power Hover auf jeden Fall mal anschauen:

Power Hover Power Hover
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 85 MB)

Twitter hat einen Direkt-Button zu Livestreaming-Dienst Periscope ausgerollt. Der Button wird in Kürze weltweit verfügbar sein:

Twitter Twitter
(44)
Gratis (universal, 66 MB)
Periscope Periscope
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 28 MB)

Das Universal-Puzzle King Rabbit wird von den Entwicklern weiterhin gepflegt: 16 neue Level sorgen für Abwechslung, eine Bestenliste ist jetzt auch an Bord:

King Rabbit King Rabbit
(2)
Gratis (universal, 44 MB)

App des Tages

Heute haben wir das herausfordernde und originelle Puzzle VOI zur App des Tages gekürt – mehr Details hier bei uns:

voi voi
(1)
0,99 € (universal, 18 MB)

Neue Apps

Donnerstag ist Spiele-Tipp im App Store, wir stellen Euch die besten Neuerscheinungen mit Videos vor:

1979 Revolution war bereits auf dem PC erfolgreich. Jetzt ist der Mix aus Erzählung und Spiel, der während der iranischen Revolution spielt, auch auf iOS portiert worden:

1979 Revolution 1979 Revolution
(1)
4,99 € (universal, 1338 MB)

Life is Strange, das grafisch mächtige Zeitreise-Game, ist mit einem ersten Teil im Mac App Store erschienen, die weiteren Teile folgen später im Jahr:

Life Is Strange™ Life Is Strange™
(2)
4,99 € (13085 MB)

Life is strange Mac

The Triennale Game Collection vereint interaktive und experimentielle Games von fünf Indie-Designern:

Triennale Game Collection Triennale Game Collection
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 188 MB)

Rule with an Iron Fish ist heute erst erschienen. Das iPhone-Premium-Game will Euch zum besten Piratenfischer machen. Die Mischung aus Angeln, Rätselspielen und Quests ist außergewöhnlich und auch deshalb einen Download wert, weil komplett auf In-App-Käufe verzichtet wird:

Rule with an Iron Fish Rule with an Iron Fish
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 75 MB)

Paranormal Minis aus dem Hause Ravenous Games („League of Evil“) ist bereits gestern erschienen. Solltet Ihr das witzige Game verpasst haben, werft noch mal einen Blick auf den Trailer ganz unten:

Paranormal Minis Paranormal Minis
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 69 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10-Dark-Mode: Apple hätte ihn eigentlich geplant

ios10Wie nun bekannt geworden ist, scheint Apple nun doch einen Dark-Mode in sein neues Betriebssystem integriert zu haben, aber dieser wurde für die Präsentation noch nicht aus dem Hut gezaubert. Wie nun einige Screenshots von Entwicklern zeigen, kann man diesen Mode unter iOS 10 schon ohne Probleme aktivieren und das System passt sich sehr gut an die neue Hintergrundfarbe an.

IMG_2191

Momentan ist dieser Dark-Mode nur in einer App zu finden, nämlich iMessage. Vielleicht hat Apple einfach vergessen den Modus hier zu deaktivieren, oder zu entfernen oder man arbeitet noch etwas länger an diesem Thema und hat iMessage dazu verwendet die ersten Tests damit zu fahren.

Viele Nutzer warten darauf
Viele Nutzer warten auf diesen Modus, da er in bestimmten Situationen sicherlich hilfreich ist, oder einfach nur gefällt. Apple wird hier vermutlich in den nächsten Wochen und Monaten reagieren. Vielleicht wird der Dark-Mode noch in der Beta-Phase von iOS für das komplette System zur Verfügung gestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf JBL-Kopfhörer mit iPhone-Fernbedienung; Dunkler Modus in iOS 10?

Rabatt auf JBL-Kopfhörer mit iPhone-Fernbedienung - Cyberport bietet den Synchros S300I kurzzeitig für 59 statt 179 Euro an, in Weiß und Schwarz (Partnerlink). Der Kopfhörer bietet eine Drei-Tasten-Fernbedienung und ein Mikrofon für iOS-Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. Juni (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 18:22h

    „KINGDOM HEARTS UNCHAINED χ“ neu im AppStore

    Square Enix hat heute KINGDOM HEARTS UNCHAINED χ (AppStore) neu im AppStore veröffentlicht. Weitere Infos zum Gratis-Download folgen in Kürze.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 09:28h

    „Deus Ex GO“ angespielt

    Vor wenigen Tagen hat Square Enix Deus Ex GO angekündigt. Die amerikanischen Kollegen von Toucharcade hatten auf der E3 bereits Gelegenheit, ein paar Level zu spielen. Ihre Eindrücke findet ihr in diesem Video.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:50h

    „Pokémon GO“ im Juli

    Wie im Rahmen der E3 bekannt wurde, wird Pokémon GO irgendwann im Juli für iOS und andere Plattformen erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. Juni (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flutter Starlight: Regenwald-Abenteuer erlaubt das Züchten von Tier- und Pflanzenarten

Wieder einmal hat sich ein Entwicklerteam für ein Freemium-Spiel entschieden: Flutter Starlight setzt auf Wartezeiten und In-App-Käufe.

Flutter Starlight

Flutter Starlight (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung benötigt 126 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.0 oder neuer, und lässt sich in englischer Sprache spielen.

Flutter Starlight ist im Grunde genommen ein Aufbauspiel, allerdings weniger im Städtebau, sondern bei der Erschaffung von Tier- und Pflanzenarten in einer exotischen Umgebung. In einem Regenwald betätigt man sich als Züchter und entdeckt so spielerisch die verschiedenen Entwicklungsphasen von Tieren und Pflanzen.

Alles beginnt mit einigen Mottenarten, die im Mondlicht angezogen, ausgebrütet und dann in ihren Entwicklungsstadien von der Larve über die Verpuppung hin zu einem geflügelten Wesen begleitet werden wollen. All diese Vorgehensweisen sind aber bereits zu Beginn mit Wartezeiten verbunden, und auch komplett entwickelte Tiere und Pflanzen benötigen einiges an Anlauf, um später die Währungen des Spiels zu produzieren.

Lange Wartezeiten in Flutter Starlight machen keinen Spaß

Bei Flutter Starlight kommt die volle Breitseite des Freemium-Konzeptes zum Tragen: Um immer neue Tierchen zu entwickeln und in einem Sammelalbum unterzubringen, braucht es Platz in den Bäumen des Urwalds. Die Erschließung neuer Plätze lässt sich nur über die Währung von goldenen Nektarmünzen ausführen – leider deckt sich bereits nach kurzer Zeit die Produktion der Tiere kaum mehr mit den eingeforderten Preisen für den Aufbau neuer Nistplätze. Langes Warten und stupides Ernten von Nektarmünzen sind die Folge, die naturgemäß für wenig Spielspaß sorgen.

Selbstverständlich könnte der geneigte Spieler diese Aktionen mit wenigen Fingertipps beschleunigen – im eigenen In-App-Store sind Pakete für Münzen oder Karten, die weitere Währung des Spiels, zu Preisen von bis zu 99,99 Euro erhältlich. Schade, dass auch Flutter Starlight, das über eine ansehnliche Grafik und einige Lerneffekte verfügt, durch ein übertriebenes Freemium-Prinzip kaum spielbar ist und somit schnell wieder vom iDevice gelöscht wird.

Der Artikel Flutter Starlight: Regenwald-Abenteuer erlaubt das Züchten von Tier- und Pflanzenarten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 enthält offenbar aktuell noch nicht aktiven Dark Mode

Im Vorfeld zur WWDC und der damit verbundenen Vorstellung von iOS 10 gab es Spekulationen, dass die neue Version auch einen Dark Mode enthalten könnte, den man bereits aus OS X El Capitan kannte. Doch während tvOS 10 tatsächlich einen solchen Modus für dunkle Räume enthält, erwähnte Apple für sein mobiles Betriebssystem nichts in diese Richtung. Dies muss aber freilich nicht heißen, dass er in der finalen Version nicht doch enthalten sein könnte. So befinden sich inzwischen diverse Screenshots im Umlauf, die dunkle Varianten der vorinstallierten iOS Standard-Apps zeigen. Den Anfang machte dabei der Entwickler Andrew Wiik, der auf Twitter einige Screenshots veröffentlichte, auf denen eine dunkle Variante der Nachrichten-App zu sehen ist, die er über Xcode 8 aktiviert hatte. Weitere Screenshots auf Twitter zeigen ähnliche Bilder der Uhr, sowie von Safari und iTunes.

Es sieht also alles danach aus, als würde iOS 10 tatsächlich einen Dark Mode enthalte, der aber in der ersten Beta noch nicht offen zugänglich oder aktiviert ist. Allerdings enthielt auch iOS 9 bereits eine versteckte rudimentäre Home-App, die Apple nun erst mit iOS 10 offizielle einführte. Mit Blick auf tvOS 10 stehen die Chancen aber nicht schlecht, dass die finale Version von iOS 10 auch eine optionale dunkle Variante mitbringt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Dark Mode" offenbar schon in iOS 10 versteckt

"Dark Mode" offenbar schon in iOS 10 versteckt

Die Option für eine dunkle Bedienoberfläche hat Apple bislang nur für tvOS angekündigt, Spuren in iOS 10 deuten aber auf eine geplante Umsetzung für iPhone und iPad hin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 hat ein verstecktes dunkles Farbschema

Anscheinend versucht iOS 10 ein kleines Geheimnis für sich zu behalten, jedoch mit überschaubarem Erfolg. Wenige Tage nach Veröffentlichung der ersten Entwickler-Beta wurde es bereits gelüftet – in iOS 10 ist ein dunkles Farbschema versteckt. Schwarz wie die Nacht Andrew Wiik hat auf Twitter Screenshots veröffentlicht, die die Nachrichten-App von iOS 10 in einem schwarzen (...). Weiterlesen!

The post iOS 10 hat ein verstecktes dunkles Farbschema appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 16.6.16

Bildung

WP-Appbox: Rechner für elektrische Schaltung (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: IntoScience (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Remote Mouse (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Advatek Assistant (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mouse Hider (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: App Icon Resizer : App Development Tool (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Excel2Plist (2,99 €, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Crop Maestro (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: SmartBreak - take regular breaks and stay healthy (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: ID Util (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: The 1 Book (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Finely Tuned (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: V2MML (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Convert to Mp3 - All (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Simple Antnotes (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Blogo - Simple, powerful blog publishing (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Author - create and publish documents to the web, instantly. (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: NubiDo [cloud] (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Paste – der Zwischenablage-Verlauf-Manager („6,99€“ 2,99 €, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Agora Video Call (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Sexy Boys Slot (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sexy Girls Slot (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Impossible Twisty Dots (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Basketball General Manager (Kostenlos*, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: 1Doc - Microsoft Word edition (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Firmao (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 Beta: Video stellt 75 neuen iOS-Feature vor

iOS 10 Beta: Video stellt 75 neuen iOS-Feature vor auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Jeff Benjamin von 9to5mac hat sich die Mühe gemacht und stellt uns 75 brandneue Features der iOS 10 Beta vor. Der fast 35-minütige Clip geht auf die vielen kleinen und...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iOS 10 Beta: Video stellt 75 neuen iOS-Feature vor erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue HomeKit-Kategorien: D-Link kündigt erste kompatible WLAN-Kamera an

Homekit Produkt KategorienApple hat für iOS 10 nicht nur eine eigene HomeKit-App angekündigt, sondern will künftig auch ein erweitertes Funktionsspektrum zulassen. Als neue Gerätegruppen werden Gegensprechanlagen, Klimageräte, Luftreiniger und -befeuchter sowie Kameras integriert. Für letztere steht der Netzwerkausrüster D-Link nun mit einer ersten Ankündigung auf der Matte. D-Link will seine erste WLAN-Kamera mit HomeKit-Anbindung noch in diesem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: iPad ersetzt Apple TV als HomeKit-„Basis“

iOS 10: iPad ersetzt Apple TV als HomeKit-„Basis“ auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Bisher benötigte Apples HomeKit System einen Apple TV als eine Art Basisstation, um die Funktionen auch von unterwegs steuern zu können. Zumindest wenn Ihr bevorzugt, Eure Lampen via Siri Sprachbefehl...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iOS 10: iPad ersetzt Apple TV als HomeKit-„Basis“ erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Flash standardmäßig deaktiviert – Gatekeeper mit erhöhter Sicherheit

Nicht nur zu iOS 10 tauchen auch noch Tage nach der WWDC 2016 Keynote Neuerungen auf, auch in Sachen macOS Sierra gibt es weitere Neurungen zu vermelden. Diese mal dreht es sich um die Sicherheit des Systems. Verschiedene Plugins werden standardmäßig deaktiviert und auch in Hinblick auf Gatekeeper gibt es zwei Neuerungen.

Flash und weitere Plugins standardmäßig deaktiviert

Wir haben aufgehört mitzuzählen, allerdings sind uns in den letzten Jahren zahlreiche gravierende Sicherheitslücken im Flash-Plugin für den Safari-Browser über den Weg gelaufen. Apple ist sowieso kein Fan von Adobe Flash und so wird man mit Safari 10 in macOS 10.12 eine weitere Maßnahme ergreifen.

macos_sierra_flash

Apple wird mit macOS Sierra die Sicherheit des Systems weiter erhöhen und Flash und weitere Plugins standardmäßig deaktivieren. Vielmehr soll der Fokus auf HTML5 gelegt werden. Wie Apple-Ingenieur Ricky Mondello auf webkit.org bestätigt, wird sich Safari bei einer Webseite, die sowohl Flash als auch HTML5 anbietet, immer für die HTML5 Implementierung entscheiden, um die Leistung und Akkulafzeit zu erhöhen.

Beim Aufruf einer Webseite, die auf Flash setzt, wird der Anwender beim Besuch gefragt, ob Flash für diese Webseite dauerhaft, einmal oder garnicht aktiviert werden soll.

Gatekeeper mit erhöhter Sicherheit

Auch bei Gatekeeper wird es unter macOS Sierra Neuerungen geben. Unter Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Allgemein könnt ihr definieren, welche App-Downloads erlaubt werden bzw. ausgeführt werden dürfen. Unter OS X El Capitan habt ihr mit „Mac App Store“, „Mac App Store und verifizierte Entwickler“ sowie „Keine Einschränkungen“ insgesamt drei Optionen. Mit macOS Sierra entfällt die Option „Keine Einschränkungen“. Dies bedeutet nicht, dass ihr Apps aus anderen Quellen zukünftig nicht ausführen könnt. Um eine nicht signierte App öffnen zu können, benötigt es einen Rechtsklick auf die App und anschließend auf „Öffnen“.

macos_sierra_gatekeeper

Die zweite Gatekeeper-Neuerung ist für den Nutzer unsichtbar, so 9to5Mac. Unsignierte Apps werden weiterhin im Programm-Ordner angezeigt, allerdings werden sie dort nicht gespeichert. Vielmehr setzt Apple auf einen „zufälligen“ Ort, um unsignierte Apps abzulegen. Dies soll verhindern, dass eine Schadsoftware vorgibt, eine andere Apps zu sein. Es wird so verhindert, dass die bösartige App auf Ressourcen zugreifen kann, die der echten App gehören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesen Tipps holst du mehr aus Safari auf deinem iPhone

Safari Tipps. Trotz sozialer Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und Co. sind Mail und das Surfen im Web immer noch die wichtigsten Aktivitäten für viele Internetbenutzer. Wir zeigen, was der Webbrowser Safari draufhat. Safari funktioniert sowohl bei iOS-Geräten als auch am Mac ohne weitere Vorbereitung. Hier bietet der Browser jedoch viele Einstellungen, die einen Blick wert sind. Neben Optionen zur Suche im Internet lassen sich Passwörter für besuchte Websites einsehen, Einstellungen zum Datenschutz verändern und weitere Anpassungen vornehmen. Wer viel Wert auf Anonymität im Internet legt und Foren besucht oder online einkauft, sollte hier die betreffenden Einstellungen seinen Bedürfnissen anpassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 Video: Die wichtigsten Neuerungen und Veränderungen

Auf der Keynote hat Apple exakt zehn neue Funktion von iOS 10 im Detail vorgestellt.

Aber natürlich gibt es noch viel mehr frische Features, die Apple seinem neuen Betriebssystem spendiert. Mindestens 75 – soviele Features bzw. Veränderungen hat Jeff Benjamin in seinem Video zusammengetragen.

iMessage Digital Touch iOS 10

Wer also heute Abend eine gute halbe Stunde Zeit aufwenden möchte, bekommt von „Raise to Wake“ über das neue Control Center und das aufgepeppte Apple Music bis zum iMessage App Store in diesem Clip den bisher besten Überblick über die zahlreichen Neuerungen.

Public Beta ab Juli, iOS 10 für alle im Herbst

iOS 10 erscheint ab Herbst für alle Nutzer, Entwickler können an Beta 1 aktuell Hand anlegen – und Public-Beta-Tester werden laut Apple „im Juli“ mit der ersten Beta versorgt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Rabatte auf Rennsimulationen der Grid-Reihe

Feral Interactive hat eine Rabattaktion für die Rennspielserie Grid gestartet. Für wenige Tage werden Grid, Grid 2 und das erst seit wenigen Monaten für den Mac erhältliche Grid Autosport vergünstigt im Mac-App-Store angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tor, Tor, Tor! Mit diesen Apps holst du dir Fußball-Spaß auf das iPhone

Derzeit findet in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft statt. 24 Teams kämpfen um den Titel des Fußball-Europameisters, darunter auch Deutschland, das als amtierender Weltmeister natürlich einer der Top-Favoriten ist. Wer aber nicht nur im TV Fußball sehen möchte, sondern auch auf seinem iPhone oder iPad am Ball bleiben will, für den hat der iOS App Store so einiges zu bieten. Wir haben für euch die 14 besten kostenlosen iOS-Fußball-Gaming-Apps herausgesucht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 Beta: Hier die ersten Screenshots zum Dark Mode

iOS 10 Beta: Hier die ersten Screenshots zum Dark Mode auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Er kommt doch: Dass der Dark Mode in iOS 10 Einzug halten und den Liebhabern eines dunklen Design-Themes endlich eine sinnvolle Personalisierungsoption bieten wird, haben wir Euch ja schon berichtet....
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iOS 10 Beta: Hier die ersten Screenshots zum Dark Mode erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rule With An Iron Fish: Abenteuer, Piraten und Angeln in neuem Premium-iPhone-Spiel

Schön, dass sich Entwickler in Zeiten von lästigen Freemium-Games immer noch tolle neue Spiele mit Premium-Konzept einfallen lassen.

Rule With An Iron Fish

Rule With An Iron Fish (App Store-Link) steht als reines iPhone-Game seit dem 7. Juni dieses Jahres zum Download im deutschen App Store bereit. Das Spiel lässt sich mit 2,99 Euro bezahlen und erfordert zur Installation auf dem Gerät neben iOS 6.0 auch mindestens 79 MB an freiem Speicherplatz. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher verzichtet werden, das Spiel lässt sich bisher nur in englischer Sprache absolvieren.

Rule With An Iron Fish ist hinsichtlich des Gameplays nicht ganz einfach zu kategorisieren, da das Spiel sowohl kleine Rollenspiel- und Adventure-, als auch Angelspiel-Elemente enthält. Insgesamt geht es in diesem zusätzlich über kleine Piraten-Anleihen verfügenden Spiel um einen Gestrandeten, der auf einer kleinen Insel angespült wird und sich dort mit den Bewohnern anfreundet, kleine Aufgaben erfüllen muss, und so zum größten Piratenfischer des Ozeans wird.

In insgesamt sechs verschiedenen Regionen kann die Hauptfigur ihr Angelkönnen zeigen und muss immer neue Fischsorten und andere Meeresbewohner an Land ziehen, um sie den Bewohnern der Pirateninsel zu präsentieren. Ganz nebenbei heißt es auch, Quests zu erfüllen, so unter anderem eine bestimmte Anzahl an Fischsorten zu fangen, oder ein brüchiges Schiff wieder zu altem Glanz zu verhelfen, um damit angeln gehen zu können. Nicht weniger als 108 unterschiedliche Arten von Fischen, Krabben und andere Krustentiere lassen sich im Verlauf des Spiels einfangen.

Rule With An Iron Fish bietet jede Menge Upgrades

Das Angeln an sich ist schnell gelernt und sollte auch für Anfänger keine großen Probleme darstellen. Mit einfachen Fingertipps wird der Angelhaken ins Wasser gelassen und kann durch Tilt-Bewegungen des iPhones im Wasser hin- und herbewegt werden. Hat ein Fisch angebissen, hat man zu warten, bis sich ein Kreis grün einfärbt, um dann schnell den Screen zu berühren und die Beute an Land zu ziehen. Im Verlauf des Spiels wird es zunehmend schwieriger, große oder seltene Arten an den Haken zu bekommen, aber Übung macht bekanntlich den Meister.

In einem eigenen In-Game-Shop, der glücklicherweise ohne jegliche In-App-Käufe auskommt, können zudem Verbesserungen für das Angel-Equipment erstanden werden. Upgrades hinsichtlich der Köder, der Schiffe und des Angelhakens sind nur einige der Beispiele, um besser auf Beutefang gehen zu können. Das benötigte Geld für diese Einkäufe wird durch erfolgreiches Angeln, das Auffinden von Schatzkisten und das Erledigen von Quests vom Spieler eingesammelt.

Nach einiger Zeit mit Rule With An Iron Fish bin ich immer noch ganz begeistert von diesem tollen kleinen Spiel, das nicht nur mit einem Premium-Konzept, sondern auch mit einem entspannten, niedlichen Gameplay daher kommt. Das einzige, was man noch vermissen könnte, wäre eine deutsche Lokalisierung – aber vielleicht wird diese ja noch mit einem Update nachgereicht. Von mir gibt es schon jetzt eine Empfehlung für Rule With An Iron Fish.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Rule With An Iron Fish: Abenteuer, Piraten und Angeln in neuem Premium-iPhone-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebtheit von Online-Audioangeboten: Spotify Free deutlich vor Apple Music & Co.

Reichweite Online Audio PlattformenDie Marktforscher TNS haben im Auftrag von Spotify auf Deutschland bezogene Zahlen zur Reichweite von Musikstreaming-Angeboten ermittelt. Die Erhebung zielt auf die Vermarktung von Werbeplätzen ab, bringt für uns aber auch interessante Einblicke mit Blick auf die Beliebtheit der einzelnen Angebote. In der Altersgruppe von 15 bis 34 Jahren wird das Gratis-Angebot von Spotify demnach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPad

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPad ab 39.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Bei diesen Preisen handelt es sich meist um "Nachbauten".

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 70 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple iOS 10: Beta-Version mit verstecktem Dark Mode

Apple iOS 10: Beta-Version mit verstecktem Dark Mode auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Bei der offiziellen Vorstellung von Apple iOS 10 zur World Wide Developers Conference 2016 hat Apple einen Aspekt ausgelassen, der im Vorfeld als Neuerung kolportiert wurde: den Dark Mode. Hierbei handelt...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iOS 10: Beta-Version mit verstecktem Dark Mode erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 16. Juni (4 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 17:17 Uhr – MacBook Pro: Apple taucht Festplattenkabel aus +++ Apple tauscht beim MacBook Pro mit 13 Zoll Display ohne Retina-Auflösung das Festplattenkabel, da es hier zu Defekten kommen kann. Nähere Informationen gibt es bei Heise.
+++ 14:40 Uhr – Gekauft: Pinterest übernimmt Fleksy-Tastatur +++ Das Foto-Portal Pinterest hat die Fleksy-Tastatur übernommen. Weiterhin wird es Updates geben, Pinterest ist eher an den Entwicklern interessiert, statt an der bestehenden Tastatur.
+++ 6:55 Uhr – Apple: Mitarbeiter können macOS Sierra testen +++ Apple hat seine Mitarbeiter eingeladen, macOS Sierra schon vor dem öffentlichen Beta-Test testen zu können.
+++ 6:50 Uhr – Spiele: Deus Ex Go im Video +++ Square Enix wird demnächst Deus Ex Go veröffentlichen. Die Kollegen von Toucharcade konnten auf der E3 schon einen ersten Blick auf das Spiel werfen.
(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 16. Juni (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Power Hover“ erhält per Update neue Level, iCloud und mehr

„Power Hover“ erhält per Update neue Level, iCloud und mehr

Ganz frisch im AppStore eingetroffen ist auch ein neues Update für Power Hover. Da dieses durchaus einige interessante Neuerungen mit sich bringt, wollen wir es natürlich nicht unerwähnt lassen.

In der neuen Version 1.6.0 warten gleich drei neue Level im Challenge-Modus auf euch, in denen ihr auch auf neue Gameplay-Mechaniken trefft. Dazu gibt es vier neue Charaktere mit speziellen Fähigkeiten für den Challenge-Modus. Neben neuen Themes (also Umgebungen) könnt ihr euren Spielstand nun auch via iCloud speichern und so auf andere Geräte übertragen. Und es gibt neue Game Center Leaderboards für die Herausforderungen sowie 4 neue Erfolge für den Story-Modus.
Power Hover iOS
Dank diesem Update ist Power Hover (AppStore) nun also och umfangreicher und bietet damit noch mehr Spielspaß. Auch gerade das Feature mit der iCloud-Speicherung düfte für viele interessant sein, die gerne Spiele auf mehreren iOS-Geräten spielen.

Mit Vollgas durch viele Welten

Power Hover (AppStore) ist ein rasantes Arcade-Game, in dem ihr mit einem Roboter auf einem Hoverboard durch minimalistisch gestaltete, aber abwechslungsreiche und schön anzuschauende Welten voller Hindernisse, Tunnel, Halfpipes und Co. fahrt. Das Spiel bietet viele Level (und Endlos-Modi), in denen ihr durch geschicktes und spektakuläres Fahren heil ins Ziel kommen sowie unterwegs auch noch möglichst alle verteilten Batterien für eine 3-Sterne-Wertung aufsammeln solltet. Das ist aber wahrlich nicht so einfach, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.
Power Hover iOS
Der Download von Power Hover (AppStore) kostet aktuell als Universal-App 3,99€, ist zudem auch mit dem Apple TV der 4. Generation kompatibel. Im AppStore kommt das Spiel bei den Bewertungen durch die Nutzer ebenfalls gut weg und im Schnitt auf 4,5 Sterne.

Der Beitrag „Power Hover“ erhält per Update neue Level, iCloud und mehr erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Life is Strange für den Mac erschienen

Life is Strange ist ab sofort auch für den Mac erhältlich [Link in den Mac App Store]. Anders als seinerzeit Windows-, Xbox- und PlayStation-Nutzer können Mac-Spieler vom Start weg alle fünf Episoden von Life of Strange gleichzeitig kaufen und an einem Stück spielen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Neue Spielregeln für Gatekeeper und unsignierte Programme

Kaum war die Entwickler-Beta von macOS 10.12 Sierra verfügbar, schon haben die ersten Entwickler Änderungen gefunden, die Apple nicht angekündigt hat – unter anderem bei Gatekeeper. Neben der entfernten Option, blind auch unsignierte Programme auszuführen, gibt es noch eine unsichtbare Änderung.

Gatekeeper Path Randomization

Im Laufe der WWDC gab es eine Präsentation, die erklärt, was alles bei der Sicherheit in Apple-Systemen neu ist. Dabei wurde auch auf zwei Änderungen bezüglich Gatekeeper eingegangen. Die erste wurde bereits von Entwicklern gefunden: In den Einstellungen kann man nicht mehr festlegen, dass unsignierte Programme gestartet werden können. Das geht zwar noch via Rechtsklick, Öffnen, aber nicht mehr ohne dieses Hindernis.

Die zweite Änderung ist unsichtbar. Unsignierte Programme scheinen zwar weiterhin im Programme-Ordner gespeichert zu sein. Tatsächlich werden sie aber in einem zufälligen Ordner auf der Festplatte abgelegt, der von macOS erstellt wird. Damit soll verhindert werden, das Schadsoftware Programme manipuliert und sich in andere Programme einnistet. Denn ein nicht signiertes Programm kann dann nicht mehr auf die Ressourcen eines echten Programms zugreifen.

Interessant außerdem, aber unabhängig von Gatekeeper: Programme, die nicht über den Mac App Store verteilt werden, können iCloud-Funktionen nutzen, also auf iCloud Drive zugreifen, den Schlüsselbund nutzen und weitere Funktionen. Das war vormals App-Store-Versionen vorbehalten, wenn beide Varianten angeboten wurden, wie es bei 1Password oder Transmit der Fall ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 Systemapps werden nicht gelöscht, nur deaktiviert

Apple iOS 10 ReleaseErst vorgestern berichteten wir darüber, dass sich Systemapps in iOS 10 wohl erstmals löschen lassen sollen. Wie Apple nun selbst in den USA klarstellte, geht es aber eher ums Deaktivieren.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passend zur EM: iTunes mit eigener Sektion für "Die Mannschaft"

In knapp vier Stunden tritt die deutsche Fußballnationalmannschaft in Paris in ihrem zweiten Vorrundenspiel bei der UEFA EURO 2016 gegen die Auswahl Polens an. Wer sich schon jetzt ein wenig in Stimmung bringen möchte, für den hat Apple einen Sonderbereich in iTunes und im AppStore eingerichtet. Darin findet man nicht nur die offizielle App (kostenlos im AppStore) und den offiziellen Podcast von "La Mannschaft", sondern auch die Apps der Sportschau und des ZDF (beide kostenlos im AppStore) über die die jeweiligen Livestreams der Sender auch auf iPhone und iPad empfangen werden können. Ebenfalls gut für die Stimmung: Der offizielle EM-Song "Jeder für jeden" von Herbert Grönemeyer und Felix Jaehn in der Originalversion (€ 0,99 im iTunes Store) und im Remix (€ 1,29 im iTunes Store). Auf geht's Jungs!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Apps löschen – Mit iOS 10 kann man sie doch nur verstecken

Es gibt viele Dinge, die ein Apple Fan am iPhone fasziniert und dann gibt es andere Dinge, die ihm gehörig auf die Nerven gehen. Zu letzterer Kategorie zählt eindeutig die Tatsache, dass man vorinstallierte iPhone Apps nicht löschen kann. Dabei dürfte die überwiegende Mehrheit der iPhone Besitzer da draußen weder die Aktien App noch die Apple [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Austausch-Aktion beim Festplattenkabel

Ohne großes Aufheben und nicht-öffentlich hat Apple eine Austauschaktion gestartet.

Dabei geht es um defekte Kabelverbindungen beim 13″ MacBook Pro ohne Retina-Display „Mitte 2012“, das auch heute noch verkauft wird.

Bei einigen Modellen wird die Festplatte aufgrund der kaputten Kabelverbindungen nicht mehr erkannt.

Retina MacBook Pro 13

Laut einem Bericht von heise, basierend auf „internen Unterlagen von Apple-Service-Partnern“, tauscht Apple das Festplatten-Flexkabel nun vorsorglich bei Reparaturen. Betroffen sind demnach alle Modelle, die bis zum Januar diesen Jahres hergestellt wurden.

Austausch bei Hardware-Reparatur

Getauscht wird das Kabel immer dann, wenn ohnehin eine Hardware-Reparatur erfolgt. Kann das Kabel infolge eines anderen Schadens nicht getauscht werden, muss der Schaden zunächst auf Kosten des Kundens behoben werden.

Nutzer, die ihre Festplatte selbst ausgewechselt haben, weil sie hier die Ursache des Schadens sahen, werden von Händlern an die Support-Abteilung von Apple verwiesen. Angeblich war das verbaute Flex-Kabel im 13″ MacBook Pro von minderer Qualität.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Anker, Logitech, Belkin und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

tizi für Mac: TV-Empfänger mit iTopnews-Code günstiger

Amazon-Angebot des Tages/nur bis 23.59 Uhr

LG 164 cm/65″ Ultra-HD-TV (hier)

ab 14 Uhr

TCL HD-ready-TV 32″ (hier)
BenQ DLP-Projektor mit 3D (hier)

ab 15 Uhr

Samsung Monitor 23,6″ (hier)
Corsair Gaming Keyboard (hier)
Deigttade verschlüsselte Festplatte 1 TB (hier)

ab 15.30 Uhr

LeTouch Reiseladegerät 4 Ports (hier)
Trusda USB-Flash-Laufwerk (hier)

ab 16 Uhr

Samsung Full-HD-TV 50″ (hier)
Sony 300-Watt-Soundbar (hier)
HipDisk externes Festplattengehäuse (hier)

ab 17 Uhr

Logitech M560 schnurlos Maus (hier)
Sony 16 GB Walkman (hier)
Etekcity 5 Funksteckdosen (hier)
Wicked Chili KFZ Ladegerät 2 Ports (hier)
Logitech BLOK Pad Air 2 Tastatur Hülle (hier)

ab 18 Uhr

Jabra Classic Bluetooth-Headset (hier)
LG Ultra-HD-TV 43″ 4K (hier)
Asustor 4-Bay-NAS-System (hier)
Roccat 5.1 Headset (hier)
klarmobil Smartphone-Flat (hier)

ab 19.30 Uhr

Zooki Zubehör-Set für GoPro (hier)

Anker 4port


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: 3D Touch in Ordnern verkürzt die Wege

FacetimeEine kleine Neuerung, die sich dennoch eine gesonderte Erwähnung verdient hat: App-Ordner in iOS 10 unterstützen zukünftig die Erkennung des „kräftigen Drucks“ und reagieren auf die 3D Touch-Geste ihrer Anwender mit der Einblendung eines neuen Schnellzugriffes. Eine Funktionserweiterung, die sich vorerst zwar nur auf dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus nutzen lässt, hier […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Automatisches Anschalten: Lockscreen-Feature exklusiv für neue iPhones

„Raise to Wake“. Apple hat mit dem neuen Lockscreen in iOS 10 auch ein neues, vorangestelltes Feature eingebaut: Wer das Display des iPhones zu sich dreht, um draufzuschauen, wird merken, dass sich der Bildschirm automatisch anschaltet. Diese Funktion ist bereits von der Apple Watch bekannt und erhält jetzt auch auf dem iPhone Einzug.

Auf diese Weise ist es bequem möglich, alle Nachrichten auf dem Lockscreen durchzulesen, bevor man das Handy mit einem Klick auf den Home-Button durch Touch ID entsperrt. Noch mit iOS 9 in Kombination mit dem schnellen Touch ID war der Lockscreen für die meisten Anwender nahezu unsichtbar – jetzt wird er zur Zentrale.

iphone-lockscreen-ios-10

Wer sich nach der Präsentation von „Raise to Wake“ bereits auf die kleine, aber feine Funktion gefreut hat, könnte aber nun enttäuscht werden. Denn: Leider ist sie nur für das iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone SE verfügbar – nicht aber für ältere Modelle oder das iPad (auf dem es ohnehin nicht ganz zu viel Sinn machen würde).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt klar: iOS-System-Apps lassen sich entfernen – nicht löschen

iOS

Mit iOS 10 ist es Nutzern erstmals möglich, 23 fest vorinstallierte Apps zu "entfernen". Gelöscht werden die Programm dadurch aber nicht, betonte Apples Software-Chef. Der kleine Unterschied hat konkrete Auswirkungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Weiterhin mehrwöchige Lieferzeiten bei Online-Bestellung

Apple hat auch ein Vierteljahr nach der Markteinführung des iPhone SE mit mehrwöchigen Lieferzeiten bei dem neuen Vier-Zoll-Smartphone zu kämpfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Christiano Ronaldo Paris entdecken: Endlos-Runner im Fußballstil bringt Spaß

Christiano_Ronaldo KicknRun IconSeit 8. Juni gibt es im App Store das Spiel Christiano Ronaldo: Kick’n’Run kostenlos zum Runterladen. Ich habe mir die App heute mal etwas genauer angesehen und bin sehr positiv überrascht. Das Spiel ist ein Endlos-Runner, der um einige Fußball-Elemente ergänzt wurde und so nun eine Mischung aus Temple Run, Kickspiel und Subway Surfer ist.

Du läufst durch Paris und da gibt es jede Menge Hindernisse. Manchen weichst Du aus, andere zerstörst Du durch einen gezielten Schuß mit dem Fußball. Plötzlich tauchen auch gegnerische Spieler aus, die auch manchmal noch kurz vor Dir die Bahn wechseln und versuchen Dich zu foulen. Natürlich kannst Du die Bahn wechseln, springen, rutschen, also alles das tun, was man so kennt. Die Straßenbahnen, Balkone, Marktstände und Brücken haben besonders viele Münzen. Die Möglichkeit, Dir den Weg freizuschießen, kommt dazu. Dabei reicht es aber schon, irgendwo auf das Display zu tippen – und das ist bei der Menge an Aktionen und Hindernissen auch gut so. Manche Ziele befinden sich auch auf Autos und Zügen – bewegen sich also – da muss man schon etwas aufpassen, wenn man die gebotenen Chancen nicht verpassen möchte.

Unterwegs solltest Du noch Münzen einsammeln, von Zeit zu Zeit gibt es auch einen Bonus, der Dir für einige Sekunden Vorteile bringt. Die Münzen kannst Du im Shop gegen Verbesserungen der Boni eintauschen. Wer mag, kann hier auch das Outfit ändern. Also eigentlich alles, wie man es von einem guten Endlos-Runner gewohnt ist.

Die Grafik ist sehr gut gemacht, auch wenn es nichtmal in Paris so viele 2CV Citroen im Straßenbild gibt. Man hat sich hier tatsächlich Mühe gegeben, das Flair der französischen Hauptstadt darzustellen und jeden lauf sehr abwechslungsreich zu gestalten. Dazu gehören auch die höheren ebenen, die wir aus Subway Surfer ja bereits kennen. Da hat man dann die Möglichkeit, besonders viel Münzen einzusacken.

Insgesamt ein netter Zeitvertreib für Zwischendurch, der sich auch mal schnell bei Wartezeiten spielen lässt.

Christiano Ronaldo: Kick’n’Run läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel braucht 149 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Es ist dauerhaft kostenlos.

Tolle Kombination: Christiano Ronaldo Kick’n’Run vermischt mehrere Spielkonzepte so gut, dass daraus ein unterhaltsames, aber eigenständiges Spiel wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rockstar Games Sale: 5 mal GTA & Max Payne im Angebot

Wem noch eines oder mehrere der iOS-Spiele von Rockstar Games in seiner Sammlung fehlen, hat nun Gelegenheit zum nachbessern. Denn der vor allem für Grand Theft Auto bekannte Entwickler hat die Preise aller seiner iOS-Spiele gesenkt.

Damit sind gleich eine ganze Reihe von GTA-Spiele für iOS im Angebot, inklusive des erst Ende 2015 im AppStore erschienenen Grand Theft Auto: Liberty City Stories (AppStore). Alle GTA-Spiele gibt es aktuell für nur je 2,99€. Zudem ist auch noch der solide Actiontitel Max Payne Mobile (AppStore) mit im Angebot und kostet aktuell sogar nur 1,99€.

Alle Preissenkungen von Rockstar Games auf einen Blick:

Der Beitrag Rockstar Games Sale: 5 mal GTA & Max Payne im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay in Deutschland: Sparkassen sind offen für Kooperation – Bankenverband zurückhaltend

Ende 2014 startete Apple Pay in den USA. Seitdem sind eine Handvoll weiterer Länder hinzugekommen, so dass Apple Pay derzeit unter anderem in China, Großbritannien, Kanada und Australien genutzt werden kann. Mit anderen Worten: Apple Pay hat noch viele weiße Stellen auf der Weltkarte. In Kürze kommen zunächst einmal die Schweiz, Frankreich und Hong Kong hinzu. Nichtsdestotrotz bleibt die Frage offen, wann Apple Pay in Deutschland startet.

Apple Pay

Apple Pay in Deutschland: Abwarten und Tee trinken

Kollege Sven Stein von der BILD war nicht nur bei der WWDC 2016 Keynote vor Ort in San Francisco, er ließ sich im Anschluss an die Präsentation auch nochmal die Funktionsweise von Apple Pay von der Apple Pay Chefin Jennifer Bailey zeigen.

Als ein Problem für die „verzögerte“ Apple Pay Einführung in Deutschland gilt die vergleichsweise geringe Verbreitung von Kreditkarten. Deutschland ist ein Bargeld-Land und so werden etwa 60 Prozent der Bezahlvorgänge in Deutschland mit Bargeld abgewickelt. Zudem setzen viele deutsche Banken und Mobilfunkprovider auf eigene Bezahlsysteme.

Die Mitgliedsinstitute des Bundesverbands deutscher Banken (u.a. PostBank, UniCredit Bank, Deutsche Bank, Commerzbank) sind eher zurückhaltend. Auf Nachfrage heißt es, dass der Ausbau des Online-Bezahlverfahrens Paydirekt im Fokus steht. Zudem sei dem Bankenverband bislang kein Institut bekannt, welches die Einführung von Apple Pay plane.

Die Sparkassen sind da deutlich offener für eine Kooperation. Auf Nachfrage gab ein Sprecher des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands an, dass man offen für eine Kooperation mit Apple sei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute neu im Angebot

LogEngine Image

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mal sehen, was Rebecca empfiehlt − der HD+ TV-Guide

HD+ TV Programm App Und noch ein TV-Guide. Die Auswahl an Fernsehprogramm-Apps dürfte so langsam die Zahl der gedruckten TV-Programmzeitschriften übersteigen. Wir haben uns HD+ TV Guide dennoch angesehen und festgestellt, dass es neben der Programmübersicht und der Watchlist zwei durchaus interessante Funktionen gibt:
  1. Der Such-Agent durchstöbert das TV-Programm nach zuvor festgelegten Stichworten (Schauspieler, Genre, Jahr, Land) und schlägt passende Inhalte vor. Mit „Rebecca“ verfügt die App über einen selbstlernenden Algorithmus, der die Vorlieben des Nutzers im Laufe der Zeit immer besser kennenlernt.
  2. In der Rubrik Inspiration  schüttelt man das iPhone. Es dreht sich ein farbiges Dreieck mit Stichworten wie dramatisch, fiktiv, sportlich und kinderfreundlich. Je nachdem, wo das Dreieck stehen bleibt, gibt es passende Vorschläge.
HD+ TV Guide Wer bereits SAT>IP nutzt, kann das Fernsehsignal auch auf seinem iPhone sehen. Bei der Technik wandelt der Sat-Receiver das Fernsehsignal in IP-basierte Daten um, die über das Heimnetzwerk auf die Geräte (Smartphone, Tablet, Fernseher, Monitor) übertragen werden. Doch wer schaut in Zeit von Streaming à la Netflix, Watchever und Amazon Video noch lineares Fernsehen? Über die Zukunft des TVs und seine Verbreitung hat iPhone-Fan.de mit Georges Agnes von HD+ gesprochen: iPhone-Fan.de: Wie kann eine App wie der HD+ TV Guide das klassische TV-Programm für die Nutzer wieder interessanter machen? Gegenüber Streaming-Angeboten verlieren die klassischen Sender doch massiv an (jungen) Zuschauern. Georges Agnes: Das TV-Programm an sich können wir von HD+ nicht beeinflussen, hier sind die Fernsehmacher gefordert. Unsere kostenlose App, der HD+ TV Guide, kann aber dazu beitragen, dass sich Fernsehdeutschland wieder besser im Fernsehdschungel zurecht findet. Denn unsere App bietet nicht nur einen Überblick über das laufende Programm von über 200 Sendern, sondern ermöglicht auch das Zusammenstellen von individuell konfigurierbaren Senderlisten mit den persönlichen Lieblingshighlights. Dank des HD+ TV Guides verpassen die App-Nutzer künftig auch kein EM-Spiel oder keine Lieblingsserie mehr, denn pünktlich vor dem Anstoß bzw. vor dem Beginn der Sendung erinnert die App den User an den Sendestart. Und die Halbzeitpause können User zum Austausch mit ihren Freunden nutzen, denn der HD+ TV Guide hat eine Schnittstelle zu Facebook. Mit „Rebecca“ gewinnen User noch eine zusätzliche „Freundin“ hinzu: Die selbstlernende Empfehlungs-Engine „Rebecca“ lernt mit jeder Interaktion des Nutzers die persönlichen Vorlieben des Users rund um die Auswahl des TV-Programms besser kennen und unterbreitet Programmempfehlungen. Wir verstehen unseren HD+ TV Guide als Lotsen zum individuellen TV-Vergnügen, der vor allem eins machen soll: Spaß! iPhone-Fan.de: Warum ist Satelliten-TV eine gute Alternative zum Kabel und DVB-t2? Technisch, Kosten, Komfort. Agnes: Satelliten-TV ist mehr als eine gute Alternative zum Kabel und zu DVB-T2 – der Satellit ist seit Jahren der reichweitenstärkste Empfangsweg in Deutschland: Mit 17,9 Millionen TV-Haushalten erreicht der Satellit 2015 einen Marktanteil von fast die Hälfte aller TV-Haushalte. Dahinter folgt der Fernsehempfang via Kabel, über den sich 16,5 Millionen Haushalte versorgen. Das digitale Antennenfernsehen DVB-T folgt mit 1,9 Millionen Haushalten und 1,7 Millionen Haushalten sehen das lineare Programm über Internet (IPTV). Die Zahlen zeigen einmal mehr: Viele Zuschauer setzen eben auch beim Thema Fernsehen auf Qualität, Vielfalt – und Wahlfreiheit. Ob SD, HD, Ultra HD, frei empfangbar, HD+ oder Sky: Im Gegensatz zu anderen TV-Infrastrukturen bietet der Satellit alles, ohne Verpflichtung, ohne Fußnoten. Auf der Orbitalposition 19,2 Ost übertragen die Astra-Satelliten rund 300 Kanäle – darunter sowohl öffentlich-rechtliche und private Sender, von den großen bekannten Sendern bis hin zu speziellen Spartensendern und regionalen Programmen – in deutscher Sprache. Insgesamt versorgt Astra TV-Haushalte in Europa mit über 2.000 Fernseh- und Radiokanälen – und zwar ganz egal, wo Sie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz leben. Zu diesem Ergebnis ist übrigens auch die Stiftung Warentest gekommen: „Die größte Auswahl bietet der Satellit Astra. Er überträgt alle öffentlich-rechtlichen Sender in Standard- und in hoher Auflösung (SD und HD) sowie die Privaten in SD ohne Gebühren.“ Und auch für die Zukunft ist Astra bestens gewappnet: Denn schon jetzt kommen Satelliten-TV-Nutzer in den Genuss von UHD-Sendern. iPhone-Fan.de: Lassen Sie uns einen Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Bereich werfen. Wie werden wir morgen Fernsehen? Agnes: Werfen wir doch nochmal einen Blick zurück in die Vergangenheit, ehe wir uns der Zukunft widmen: Früher genoss der TV-Bildschirm die alleinige Aufmerksamkeit der Zuschauer. Heute sieht das zugegebenermaßen etwas anders aus: Mittlerweile schaut Deutschland nicht mehr nur am Fernseher, sondern auch am Computer, Tablet und Smartphone fern. Die rasante Verbreitung von Smartphones und Tablets sowie der hohe Stellenwert von Facebook, Twitter & Co. insbesondere bei jüngeren Zielgruppen werden diese Entwicklung noch befeuern. Dennoch: Wir sind überzeugt davon, dass das lineare Fernsehen sich auch in Zukunft gegen die zunehmende Konkurrenz behaupten wird. Für Events wie die Fußballeuropameisterschaft oder die Olympischen Spiele wird sich Fernsehdeutschland auch künftig weiterhin vor dem Fernseher oder beim Public Viewing versammeln, um mit DIE· MANNSCHAFT mit zu fiebern. Und auch gemeinsame Tatort-Fernsehabende mit der ganzen Familie wird es weiterhin geben. Was in diesem Zusammenhang aber bestimmt noch deutlich an Beliebtheit gewinnen wird, ist das Second-Screen-Verhalten, also die Parallelnutzung von Fernsehen und Internet, wie sie heute schon von vielen Digital Natives gelebt wird. Dieser Entwicklung sehen wir aber positiv entgegen, weil wir sie als Ergänzung und nicht als Ersatz des linearen Fernsehens sehen. Und wenn ich einen Blick in die Glaskugel werfen, dann sehe ich, dass auch die Digital Natives Familien gründen – da wird das Lagerfeuer-Feeling in Form gemeinsamer Fernsehabende eine neue Bedeutung einnehmen. Aber zurück zur Gegenwart: Mit unserem HD+ TV Guide bieten wir ja bereits jetzt eine entsprechende Second-Screen-App an. Ein zusätzliches Indiz dafür, dass wir Zukunftsthemen nicht nur genauestens im Blick haben, sondern auch direkt handeln, wenn uns eine Entwicklung sinnvoll und zukunftsweisend erscheint. Aber natürlich sehen wir auch die Fernsehmacher in Zukunft weiterhin in der Pflicht: Sie entscheiden durch die Programmauswahl, welche Wahl der Zuschauer trifft: Einschalten oder Abschalten. Über: Georges Agnes Georges Agnes HD+Der 1969 geborene Luxemburger ist seit 2007 Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung bei der HD PLUS GmbH. Sie ist ein Tochterunternehmen der SES-Gruppe, der Satelliten-Betreiber ist hierzulande u.a. bekannt für seine Astra-Satelliten.
Agnes absolvierte sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Panthéon-Sorbonne in Paris und der London School of Economics. Er ist bereits seit 1996 für die SES Gruppe in unterschiedlichen Funktionen tätig, unter anderem in den Bereichen Business Development und Corporate Development. Von 2002 bis Juni 2007 war er als Vice President Business Development bei SES ASTRA hauptverantwortlich für die strategischen Entwicklungen des Bereichs Service Development. Nur mit HD+ können Satelliten-TV-Haushalte die Angebote von über 50 privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern in HD-Qualität sehen. Aktuell wird HD+ in über drei Millionen Satelliten-Haushalten in Deutschland genutzt.
Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Gatekeeper hilft gegen manipulierte Apps

Icon von FileVault in OS X

macOS Sierra wird ein paar Neuerungen mitbringen, die sich um die allgemeine Systemsicherheit drehen. So wurde Gatekeeper modifiziert, um künftig einen besseren Job zu machen. Eine kleine Änderung wurde ja schon von aufmerksamen Nutzern entdeckt, eine andere ist deutlich subtiler. Gatekeeper versteckt Programme Seit es Gatekeeper gibt – also seit OS X 10.8 Mountain Lion (...). Weiterlesen!

The post macOS Sierra: Gatekeeper hilft gegen manipulierte Apps appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eMail Extractor 3.6.7 - $19.90



eMail Extractor is a very powerful tool to extract email addresses from all kind of files. eMail Extractor is very fast, easy to use and multithreaded. eMail Extractor retrieves absolutely all valid email addresses from any file and generates an output file with only good and well formatted emails without duplicates.



Version 3.6.7:

Note: Now requires OS X 10.7 or later

  • A new 'Help > What's new' menu let's the user read the version history from newer to older
  • AppNap and System Idle Sleep mode are now automatically deactivated during deliveries (Mac Only)
  • AppNap and System Idle Sleep mode are now automatically deactivated when loading/importing/exporting/processing lists
  • Main window position is now saved and restored on Mac OS like on MS Windows
  • Main window is now moved to front when dropping a URL from a browser
  • The PDF reader and processor has been enhanced to be compatible with more type of documents
  • The MS Word and MS Excel document readers and processors have been updated to better support docx and xlsx documents
  • The application no longer depends on any Carbon libraries on Mac OS X, Cocoa only
  • eMail Extractor now uses new high resolution application icon


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCash 7.5.8 - $49.90



iCash is intended to help you control your personal finances, keeping track of incomes, expenses, credits, debts, and bank transactions for you. As simple as creating the accounts you need and moving money between them! You don't even need to know about accounting or even care about it! Your finances depend largely on good organization that lets you know where your money comes from and where it goes.



Version 7.5.8:
New or Improved
  • When selecting several transactions the input panel is now reseted and cleared
  • When on the transaction input day field and pressing the space bar, the focus is now moved to the amount field
  • The transaction amount field now responds to the up and down arrows to navigate thru last transactions
  • The transaction input day field no longer supports the Ctrl+space/Cmd+Space shortcut
  • Feature moved the the amount field
  • When changing the working account on the top-left of the transaction panel, the input fields are now reseted and cleared
  • The transaction comment field menu now includes previously used comments for same accounts and payee
  • By right-clicking on the transaction comment field right menu arrow, you now get previously used comments for same accounts ignoring the payee
  • The 'Edit > Select All' menu (Ctrl-A/CMD-A) when on the Transaction list is now instantaneous
  • The 'Edit > Select All' menu (Ctrl-A/CMD-A) when on the Queries list is now instantaneous
Fixed
  • Document window height was limited to available height minus 100 pixels
  • The transaction type, origin account and target account comment lines now display the '&' character properly when present
  • Difficulties when trying to select part of the text inside combo boxes in the transaction input panel
  • All combo boxes now respond properly to the 'Edit > Select All' menu (Ctrl-A/CMD-A)
  • Tracking number not incremented when inputing a transaction by payee and autocompletion
  • The transaction payee field now properly autocompletes even when typing accentuated characters
  • The transaction bulk edition window payee field now properly autocompletes
  • Several interface aesthetics fixes
  • A space character added by the system after selecting a transaction, double-clicking on the amount field and entering a new number
  • Combo boxes still showing previous menu choices even when all the text has been deleted
  • The transaction input combo field menus not displaying the '&' characters properly when present
  • When a transaction completes, the comment field not always set to the last used comment for same accounts and payee
  • Project not set from favorites on given occasions
  • Budget type and category totals on list multiplied by 12 when comparing with a period smaller than a year
  • Budget type and category totals reseted to yearly when comparison has been deactivated
  • Scheduler adding 1 more transaction when selecting a given number of transactions
  • Scheduler displaying wrong 'Last Transaction' when scheduling by number
  • Scheduler displaying wrong 'Next Transaction' when scheduling by number and opening a saved entry
  • Formatting display problem on the Overview panel when mixing currencies and changing format for default currency
  • Several interface aesthetics fixes on MS Windows version.


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Apple-Store-Angestellte können Beta testen

macOS Sierra auf der WWDC

Apple hat auf der WWDC macOS Sierra angekündigt. Die öffentliche Beta-Version soll im Juli folgen, die fertige Version im Herbst, Entwickler dürfen jetzt schon dran. Aber auch Mitarbeiter von Apple Stores dürfen vorab schon testen – sagt Apple. Neugier befriedigen Apple lädt seine Mitarbeiter der Apple Stores dazu ein, die Beta-Version von macOS Sierra auszuprobieren. (...). Weiterlesen!

The post macOS Sierra: Apple-Store-Angestellte können Beta testen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: VOI – ein Puzzle zum Umdenken

Unsere App des Tages, das Puzzle-Spiel VOI, fordert das Gehirn mit einem neuen Konzept.

Das Minispiel bietet für den einmaligen Preis von 99 Cent 66 komplexe Level. Diese bestehen aus einem Feld, über das Ihr schwarze Formen verschiebt. Lappen diese Formen übereinander, werden die doppelten Flächen weiß, also invertiert.

VOI_puzzle_1

Ziel der Übung ist es, eine vorgegebene Form unter diesen erschwerten Bedingungen nachzubauen. Das ist am Anfang noch recht leicht, bei drei oder mehr verschiebbaren Platten wird es aber schnell herausfordernd.

Viel mehr ist zu VOI auch nicht zu erklären – einfach spielen und zusehen, wie sich das eigene Hirn in den Gedankenexperimenten verdreht. (ab iOS 5.1.1, ab iPhone 4S, deutsch)

voi voi
(1)
0,99 € (universal, 18 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR VOI
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 7/10
    7/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Das frische Konzept von VOI überzeugt genauso wie die flüssige Steuerung. Wer mal eine andere Art von Puzzle ausprobieren mag, ist hiermit optimal beraten.

8/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TRISAVO Travel Risk Management für RHI

Die MD Medicus Notfall-App hilft wann immer Sie Hilfe benötigen. Sie finden dort nützliche Informationen, Notfallrufnummern sowie Notfall-Checklisten. Darüber hinaus verfügt die APP über eine Notruffunktion, bei der Sie im Notfall direkt mit einem medizinischen ServiceCenter verbunden werden. Gleichzeitig wird ihr Standort an das ServiceCenter übermittelt und die medizinischen Mitarbeiter können so z. B. Ärzte oder Krankenhäuser in Ihrer Umgebung heraussuchen.

WP-Appbox: TRISAVO Travel Risk Management für RHI (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MaxBulk Mailer Pro 8.5.4 - $59.90



MaxBulk Mailer Pro is a powerful mail-merge tool for Mac and Windows that allows you to send out customized press releases, price lists, and any kind of text or HTML documents to your customers. MaxBulk Mailer is fast, fully customizable, and very easy to use. MaxBulk Mailer handles plain text, HTML, and styled-text documents, and gives full support for attachments.

Available in Standard ($49.90) and Pro ($59.90) versions (prices converted from euros). For more details on each version, see this page.



Version 8.5.4:
  • The list of browsers in the Preview ‘Eye’ icon menu has been updated
  • [Fix] Color sometimes not properly applied when centering the text
  • [Fix] The [List name] tag not properly processed when using remote lists
  • [Fix] r found in tags are now replaced by when HTNL code is detected


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Diese Apps lassen sich entfernen

Apple hat einige Details zur Entfernung von Apple Apps von einem iPhone oder iPad verraten. So werden Nutzer in iOS 10 23 weitere Apps von Apple verschwinden lassen können, darunter auch Musik, Aktien, Watch, Karten, Kalender, Kompass, Kontakte und Erinnerungen. Allerdings hat Apple mittlerweile klargestellt, dass sie Apps keineswegs vom System gelöscht werden. Stattdessen versteckt iOS 10 die Apps nur.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Back To School 2016: Bildungs-Promo startet in Europa

Deine Beats für den Sommer. Unter diesem Slogan hat Apple die diesjährige Promo-Aktion für Schüler und Studenten nun auch in Europa gestartet. Bereits seit wenigen Wochen gilt die Aktion bereits in den Vereinigten Staaten. Wie im vergangenen Jahr gibt es Beats-Kopfhörer.

Im Vergleich zum Vorjahr hat Apple jedoch den Rabatt etwas erhöht. Gab es beim Kauf eines qualifizierten Mac 2015 noch den Beats Solo2 Kopfhörer, legt Apple dieses Jahr die teurere Wireless-Variante des Solo2 oben drauf....

Back To School 2016: Bildungs-Promo startet in Europa
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aukey Powerbank mit 20.000 mAh und Lightning-Eingang für nur 20,99 Euro

Wir haben uns die Aukey Powerbank angesehen, die über ein besonderes Extra verfügt.

Aukey Akku 20000

Mobile Powerbanks gibt es wie Sand am Meer. Die durchaus praktischen Akkus können unterwegs der Lebensretter sein, sollte keine Steckdose in der Nähe sein. Sie gibt es in unendlich vielen Formen, Größen und Stärken. Doch die Aukey Powerbank mit 20.000 mAh ist nicht nur leistungsstark, sondern verfügt auch über ein praktisches Extra, das vor allem für iOS-Nutzer einen Vorteil mit sich bringt.

  • Aukey Powerbank 20.000 mAh für 20,99 statt 26,99 Euro (Amazon-Link)
  • mit Gutscheincode 9Q9PS2LY

Der in schwarzer Farbe erhältliche Akku ist 440 Gramm schwer und misst 14,9 x 8,2 x 2,1 Zentimeter – und ist damit fast so groß wie das iPhone 6(s) Plus. Neben einer kleinen LED-Lampe, gibt es zwei USB-Ausgänge, die angeschlossenen Geräte werden mit einer Geschwindigkeit von 2,4A aufgeladen. Des Weiteren gibt es einen Micro-USB-Eingang, mit dem sich der Akku aufladen lässt, besonders ist aber der Lightning-Eingang, mit dem man den Akku auch per Lightning-Kabel laden kann.

Lightning-Eingang ermöglicht Aufladen mit Apple-Kabel

Als iOS-Nutzer hat man sowieso ein Lightning-Kabel mit dabei und kann so auf das Micro-USB-Kabel gepflegt verzichten. So könnt ihr mit einem Kabel nicht nur den Strom vom Akku zu iPhone und iPad transferieren, sondern auch den Akku wieder voll aufladen. Natürlich kommt auch hier die AiPower Technologie zum Einsatz, die eine fortschrittliche Ladetechnik bietet und angeschlossene Geräte immer mit optimalen Ladestrom versorgt – das gleichzeitige Aufladen zweier iPads stellt kein Problem dar.

Aukey Akku 20000 lightning

Ein iPhone 6s lässt sich rund zehn Mal aufladen, das 9,7″ iPad Pro zum Beispiel rund 2,5 Mal. Über den Power-Knopf, der farblich blicken kann, wird singlaisiert wie viel Restkapazität noch verfügbar ist. Ein weißes Licht zeigt an, dass der Akku noch voll ist, blinkt die LED weiß, liegt die Kapazität zwischen 20 und 99 Prozent, bei roter Farbe unter 20 Prozent. Während des Aufladevorgangs wird der Akkustand mit den Farben rot, grün und weiß angezeigt.

Mit Gutscheincode 6 Euro Rabatt für appgefahren-Leser

Die Außenhaut der Powerbank ist aus Plastik gefertigt, ansonsten ist die Verarbeitung gut. Auf langen Reisen, im Flugzeug oder am Strand sind meistens keine Steckdosen in der Nähe. Möchte man auch in dieser Zeit immer im grünen Akkubereich liegen, kann man mit der Aukey Powerbank zwei Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen. Im Lieferumfang ist ein Micro-USB-Kabel enthalten, allerdings kein Lightning-Kabel. Und das beste zum Schluss: Ihr könnt die Powerbank aktuell mit 22 Prozent Rabatt kaufen. Nutzt dazu einfach den exklusiven Gutscheincode 9Q9PS2LY, der noch bis zum 20. Juni gültig ist.

Der Artikel Aukey Powerbank mit 20.000 mAh und Lightning-Eingang für nur 20,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeitreise-Adventure „Life is Strange“ für Mac erhältlich

Life Is Strange MaxDas in fünf Episoden unterteilte Adventure-Spiel Life is Strange ist jetzt auch für den Mac erhältlich. Der erste Teil ist zum Preis von 4,99 Euro im Mac App Store erhältlich. In Life is Strange entdeckt die Fotografie-Studentin Max Caufield, dass sie die Zeit zurückdrehen kann. Die auf diese Weise durch euch in der Rolle von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS 10.12 Sierra: Apple-Store-Mitarbeiter sollen Beta ausprobieren

Apple hat am Montag auf der WWDC-Keynote mit macOS 10.12 Sierra ein großes Update für sein Desktop-Betriebssystem angekündigt. Mitarbeiter von Apple Stores sind nun dazu eingeladen, die Vorabversion zu testen – aber nur, wenn sie „mitreden“ wollen. Verpflichtend ist das nicht.

Mal reinschnuppern

Mitarbeiter von Apple Stores wurden von ganz oben eingeladen, macOS Sierra auszuprobieren. Aufgerufen ist jeder, der sich die „neuesten Technologien“ einmal anschauen möchte – schließlich seien Mitarbeiter in Apple Stores schonmal von Berufswegen her technisch interessiert. Deshalb können sie, wenn sie wollen, die Vorabversion auf ihrer eigenen Hardware vorab ausprobieren.

Das sei aber keine Pflicht. Die Teilnahme ist komplett freiwillig und es wird (noch) nicht erwartet, dass man kompetent auf Fragen zu Sierra Antworten geben kann. Zwischen den Zeilen kann man aber schon herauslesen, dass es keine schlechte Idee ist, sich die Beta zumindest einmal anzuschauen. Denn mit der umfangreichen Berichterstattung nach der Keynote werden Fragen von Kunden kommen.

Apple hat am Montag nach der Keynote eine erste Entwickler-Version veröffentlicht. Eine öffentliche Beta-Version soll im Juli kommen, die jeder testen kann, der das möchte, ohne ein zahlender Apple-Entwickler zu sein. Die fertige Version soll im Herbst kommen. macOS Sierra kommt unter anderem mit Siri, der Möglichkeit, mit einer Apple Watch entsperrt zu werden und Apple Pay in Safari.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Apple tauscht leise das Festplattenkabel

MacBook Pro

Das 13" MacBook Pro ohne Retina-Display erkennt unter Umständen die Festplatte nicht mehr, die Ursache ist oft ein Defekt der Kabelverbindung. Apple tauscht das Festplattenflexkabel nun vorsorglich bei Reparaturen aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 und macOS: Notizen zum Bearbeiten freigeben

Die neuen Betriebssysteme iOS 10 und macOS erleichtern die Zusammenarbeit mit der Notizen-App. Ab sofort lassen sich lokal angefertigte Notizen online zum Bearbeiten freigeben.

Dazu hat Apple einen neuen Button in die Notiz-App gebracht. Über diesen lässt sich die Notiz hochladen und ein spezieller Link erstellen. Der Nutzer muss zudem bestimmen, wer diesen Link aufrufen kann. Nur eingeladene Personen können Änderungen vornehmen.

Bildschirmfoto 2016-06-16 um 15.31.05

Der Empfänger benötigt dabei einen iCloud-Account, um sich zu verifizieren. Im Browser kann er dann die Notiz bearbeiten. Die Änderungen werden mit nur wenigen Sekunden Verzögerung auch beim Eigentümer angezeigt.

Derzeit ist nicht klar, ob es eine Obergrenze an Personen gibt, die die Notiz bearbeiten können. Aber die Funktion dürfte vielen Nutzern trotzdem sehr gefallen. (Danke Martin)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Soll man das iPhone 7 kaufen, oder nicht?

27531261362_7f6009cd3b_bWir werden immer häufiger gefragt, ob wir das iPhone 7 nun als „Kaufempfehlung“ aussprechen, oder eben nicht. So wie die Informationslage derzeit aussieht, wird Apple in diesem Jahr nur eine kleine Überarbeitung des iPhones anstreben und an der Form nur wenige Veränderungen vornehmen. Bislang hat die Gerüchteküche eigentlich immer recht gehabt und die verschiedensten Bauteile zeigen eindeutig ein iPhone im aktuellen Design. Welche Änderungen im Inneren kommen werden und Features wie die beispielsweise oft gewünschte Wasserdichtheit kommen werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Wer etwas „Neues“ möchte, sollte warten
Wir sind der Meinung, dass Apple erst im Jahr 2017 (September) ein komplett neues iPhone auf den Markt bringen wird und man daher auch warten sollte, wenn man ein iPhone mit neuem Design sein Eigen nennen möchte. Wer aber auf solide Technik und ausgereifte Features ohne große Fehler pocht, sollte auf jeden Fall das iPhone 7 in diesem Jahr erwerben. Noch nie war ein iPhone so ins Detail entwickelt, wie dieses.

Fazit ist: Wer sich ein solides iPhone kaufen möchte und sich nicht am iPhone 6-Design stört, sollte in diesem Jahr auf jeden Fall zugreifen. Wer etwas frisches haben möchte und das Design des iPhone 6 nicht mag, sollte bzw. muss bis 2017 warten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Ladestation aus Alu: Kanex Lightning-Dock

dock-500Update 15:47 Uhr: 20 Minuten nach unserer Meldung hat Amazon den Preis wieder auf 39€ angezogen. Original-Eintrag von 15:27 Uhr: Wir sind uns nicht sicher warum, aber momentan lässt sich das im Oktober auf ifun.de vorgestellte Lightning Dock von Kanex für acht Euro bei Amazon bestellen. Ein Preis, der deutlich unter den sonst veranschlagten 30 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS 10: iMessage & Co. im Hands-on (Video)

Apple iOS 10: iMessage & Co. im Hands-on (Video) auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Während der World Wide Developers Conference 2016 stand das kommende Apple iOS 10 natürlich besonders im Fokus, was sich unter anderem bei den vielen Einzelheiten der Präsentation gezeigt hat. Gerade...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iOS 10: iMessage & Co. im Hands-on (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS 10: Neue Fotos-App in Action (Video)

Apple iOS 10: Neue Fotos-App in Action (Video) auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Zur World Wide Developers Conference 2016 hat Apple natürlich auch das neue Apple iOS 10 mitgebracht, das diverse Änderungen spendiert bekommen hat. Darunter auch eine neue Fotos-App, die mit unterschiedlichen...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iOS 10: Neue Fotos-App in Action (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Apple setzt auf Erfolg des Nachfolgers

Seit über einem Jahr ist die Apple Watch nun auf dem Markt. Gerade erst wurde im Rahmen der WWDC 2016 am Montag mit watchOS 3 ein neues Betriebssystem für die Apple Watch vorgestellt, schon gibt es wieder Gerüchte zu einem Nachfolgemodell Ende des Jahres. Demnach setzt Apple auf eine hohe[...]

Der Beitrag Apple Watch 2: Apple setzt auf Erfolg des Nachfolgers erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Safari deaktiviert alle Plugins

Chrome und Firefox machen es vor, Safari folgt: Browser-Plugins sind out. Safari 10 unter macOS Sierra schaltet Browser-Plugins standardmäßig aus. Wenn man sie dennoch nutzen will, muss man das explizit wollen. Apple will damit die Verwendung von HTML5 fördern. RIP Flash Auf dem iPhone müssen wir seit 2007 ohne Flash auskommen und auch in OS (...). Weiterlesen!

The post macOS Sierra: Safari deaktiviert alle Plugins appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nomad Wallet: Die Geldbörse, die das iPhone lädt

Nomad hat interessantes neues Zubehör für das iPhone vorgestellt.

Bei dem Leder-Wallet handelt es sich auf den ersten Blick um eine normale Geldbörse aus Leder. Beim genaueren Hinsehen lässt sich jedoch ein gut verstecktes, aber leicht zugängliches Lightning-Kabel entdecken.

Dieses Kabel kann genutzt werden, um das iPhone mit dem eingebauten 2400 mAh-Akku zu laden.

Nomad Wallet Bild

Nomad stellt Geldbörse mit Akku vor

Die Geldbörse lässt sich trotz Kabel und Akku uneingeschränkt nutzen. Je nach gewählter Größe habt Ihr Platz für vier bis sechs Kreditkarten, ein bis zwei weitere Slots für größere Karten und Platz für Bargeld.

Der Preis liegt bei umgerechnet 107 Euro für die kleinere Version und 134 Euro für die volle Ausstattung. Vorbestellt werden kann die Börse aktuell über die Website der Hersteller.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (16.6.16)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Doom and Destiny Doom and Destiny
(63)
2,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)
Grand Theft Auto: San Andreas
(870)
6,99 € 3,99 € (universal, 1553 MB)
Max Payne Mobile Max Payne Mobile
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 1139 MB)
Grand Theft Auto: ViceCity
(13)
4,99 € 2,99 € (universal, 889 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(13)
1,99 € Gratis (universal, 154 MB)
Beat the Beast HD Beat the Beast HD
(58)
0,99 € Gratis (iPad, 63 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(46)
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Blek Blek
(140)
2,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)

Blek

This War of Mine This War of Mine
(42)
14,99 € 2,99 € (universal, 358 MB)
Garfield Garfield's Escape
(9)
0,99 € Gratis (universal, 48 MB)
Sudoku Pro Edition Sudoku Pro Edition
(1)
2,99 € Gratis (universal, 6.2 MB)
Impossible Dial Impossible Dial
(12)
2,99 € Gratis (universal, 3 MB)
Spellcrafter: The Path of Magic
(16)
2,99 € 0,99 € (universal, 425 MB)
FLASHOUT 2 FLASHOUT 2
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 397 MB)
Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator Flight Unlimited 2K16 - Flight Simulator
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 1721 MB)
9 Clues: The Secret of Serpent Creek HD (Full)
(83)
6,99 € Gratis (iPad, 271 MB)
Drop Flip Drop Flip
(473)
1,99 € 0,99 € (universal, 82 MB)
AngerOfStick2 AngerOfStick2
(59)
0,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Flick Champions HD Flick Champions HD
(9)
1,99 € Gratis (universal, 79 MB)
Evo Explores Evo Explores
(46)
1,99 € 0,99 € (universal, 61 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(9)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Devil Shard Devil Shard
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
StarDroid StarDroid
(2)
0,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(19)
0,99 € Gratis (universal, 170 MB)
Gangster Granny 2: Madness HD
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 75 MB)
Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
(2)
0,99 € Gratis (universal, 409 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(3)
4,99 € 2,99 € (universal, 12 MB)
Halo: Spartan Assault
(10)
5,99 € 2,99 € (universal, 661 MB)
Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(94)
2,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)
Landwirtschafts-Simulator 14 Landwirtschafts-Simulator 14
(210)
2,99 € Gratis (universal, 50 MB)
Die drei ??? – Quiz Die drei ??? – Quiz
(209)
1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zürich Offline Map – Stadt Metro Airport

Zürich Offline Map ist Ihre ultimative Reisebegleiter Zürich, bietet Zürich offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen Karte, diese App Ihnen große Reiseerlebnis. GPS-Tracking Ihre Position in Zürich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist kein WiFi, kein 3G, Roaming KEINE Daten benötigt. 100% offline. Sparen Sie teure Roaming-Gebühren. Adresse Lesezeichen helfen Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reise vorher. Mit dieser App können Sie bequem in Zürich selbst reisen ohne Führer. Travel Toolbox umfasst Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsumrechner.

Zurich Top 10 Attractions:
1, Old Town
2, Kunsthaus Zurich
3, Zurich Zoo
4, Zurich Rietberg Museum
5, Schanzengraben
6, Landesmuseum
7, Uetliberg
8, Grossmunster
9, Fraumunster
10, Bahnhofstrasse

WP-Appbox: Zürich Offline Map - Stadt Metro Airport (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.6.16)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Globe Earth 3D: Flags Anthems and World Time Zones
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 50 MB)
SatFinder Pro SatFinder Pro
(1)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 3 MB)
SatFinder Pro HD SatFinder Pro HD
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPad, 3.2 MB)
Inspire — Paint it. Blend it. Love it. Inspire — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
9,99 € 0,99 € (iPhone, 226 MB)
Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it. Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (iPad, 199 MB)

Inspire Pro Screen

PDF Reader Pro Edition - Annotate, edit & sign PDFs, fill forms PDF Reader Pro Edition - Annotate, edit & sign PDFs, fill forms
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 40 MB)
Fit Widget for Fitbit Fit Widget for Fitbit
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 3.9 MB)
Crimson Keyboard + Emoji Crimson Keyboard + Emoji
(4)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 49 MB)
TextGrabber + QR Code Scanner: OCR text erkennen, übersetzen und ...
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 77 MB)
Count Score Count Score
(3)
1,99 € Gratis (universal, 5.1 MB)
Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
(19)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 34 MB)
iA Writer iA Writer
(4)
9,99 € 4,99 € (universal, 17 MB)
Wake Alarm Clock Wake Alarm Clock
(52)
1,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Jiffies - Kalender in der Uhr Jiffies - Kalender in der Uhr
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 5.5 MB)
Notebooks 8 Notebooks 8
(4)
9,99 € 4,99 € (universal, 28 MB)
Fiete Math - Mathe für 1. Klasse und Vorschule Fiete Math - Mathe für 1. Klasse und Vorschule
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (universal, 54 MB)

Foto/Video

Globe Earth 3D: Flags Anthems and World Time Zones
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 50 MB)
SeekBeats Drum Machine Synthesizer SeekBeats Drum Machine Synthesizer
(4)
11,99 € 8,99 € (universal, 3.3 MB)
Color Splash for iPad Color Splash for iPad
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 15 MB)
Slow Shutter Cam Slow Shutter Cam
(21)
1,99 € 0,99 € (universal, 2.5 MB)
Gridz Photo Gridz Photo
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.9 MB)
Giflay - GIF Viewer Giflay - GIF Viewer
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 4.3 MB)
Waterlogue Waterlogue
(5)
3,99 € 2,99 € (universal, 48 MB)
DMD Panorama DMD Panorama
(5)
1,99 € Gratis (universal, 5.3 MB)

Musik

Elastic Drums Elastic Drums
(1)
12,99 € 9,99 € (universal, 22 MB)
iVCS3 iVCS3
(2)
14,99 € 10,99 € (iPad, 30 MB)
Auxy Music Studio Auxy Music Studio
(14)
2,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)

Kinder


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.6.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 1,99 € (103 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (22 MB)
GRID™ Autosport GRID™ Autosport
(3)
39,99 € 29,99 € (15540 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(27)
39,99 € 19,99 € (6397 MB)
GRID™ GRID™
(33)
24,99 € 9,99 € (6989 MB)
Wasteland 2: Director's Cut
(3)
39,99 € 29,99 € (9449 MB)

9 Clues: The Secret of Serpent Creek (Full)
(31)
6,99 € Gratis (346 MB)
SUPERHOT SUPERHOT
(2)
24,99 € 19,99 € (1303 MB)
Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(6)
19,99 € 9,99 € (828 MB)
Cultures Northland Cultures Northland
(12)
14,99 € 8,99 € (314 MB)
Rome: Total War - Gold Edition
(13)
24,99 € 9,99 € (4205 MB)
Total War™: SHOGUN 2 Collection
(2)
49,99 € 24,99 € (17786 MB)
Medieval II: Total War™ Collection
(4)
24,99 € 19,99 € (24547 MB)
Napoleon: Total War - Gold Edition
(40)
29,99 € 8,99 € (15887 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(52)
39,99 € 19,99 € (12475 MB)
Total War™: SHOGUN 2 - Fall of the Samurai Sammlung
(1)
39,99 € 15,99 € (19647 MB)
The Sims™ 2: Pet Stories
(3)
19,99 € 9,99 € (2060 MB)
GhostControl Inc. GhostControl Inc.
(4)
13,99 € 12,99 € (121 MB)
Syberia 2 Syberia 2
(12)
14,99 € 12,99 € (1240 MB)
Calvino Noir Calvino Noir
(3)
11,99 € 6,99 € (155 MB)

Produktivität

PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket
Keine Bewertungen
36,99 € 19,99 € (93 MB)
NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes and Spotify
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (2.3 MB)
FX Foto Pro FX Foto Pro
(4)
1,99 € 0,99 € (235 MB)
File List Export File List Export
(1)
4,99 € 0,99 € (14 MB)
Forecast Bar - Weather Powered by Forecast.io Forecast Bar - Weather Powered by Forecast.io
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (33 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
Keine Bewertungen
39,99 € 24,99 € (110 MB)
Beautune Beautune
(3)
14,99 € 6,99 € (29 MB)
iA Writer iA Writer
(10)
19,99 € 9,99 € (8.6 MB)
Boson - Audio Recorder and Editor Boson - Audio Recorder and Editor
(1)
19,99 € 14,99 € (5.3 MB)
WebShare WebShare
(3)
1,99 € 0,99 € (0.9 MB)
Mouse Hider Mouse Hider
(7)
0,99 € Gratis (0.5 MB)
Colored Colored
(1)
1,99 € 0,99 € (2.6 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
1,99 € 0,99 € (2 MB)
WebShare WebShare
(3)
2,99 € 0,99 € (0.9 MB)
HazeOver: Ablenkungsdimmer
(26)
4,99 € 3,99 € (9.5 MB)
Paste – der Zwischenablage-Verlauf-Manager Paste – der Zwischenablage-Verlauf-Manager
(3)
6,99 € 2,99 € (6.9 MB)
Live TV – EM 2016 live Live TV – EM 2016 live
(38)
2,99 € Gratis (6.6 MB)
Noiseless Noiseless
(7)
19,99 € 7,99 € (122 MB)
Tonality Tonality
(5)
14,99 € 9,99 € (195 MB)
Snapheal Snapheal
(8)
9,99 € 4,99 € (78 MB)
Intensify Intensify
(19)
14,99 € 9,99 € (73 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird Apple zur Datenkrake?

Apple hat während der World Wide Developers Conference 2016 eine neue Technologie namens Differential Privacy angekündigt. Differential Privacy soll es Apple ermöglichen, seine Anwendungen weiter zu verbessern, indem es das Nutzungsverhalten analysiert. Hierbei werden große Mengen an Daten gesammelt. Gleichzeitig möchte Apple bei iOS 10 den Datenschutz der Nutzer nicht kompromittieren. Ein Sicherheitsexperte bezweifelt, ob dies gelingen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Video zeigt iMessage-Neuerungen

Apple ist im Rahmen der WWDC 2016 Keynote intensiv auf die Neuerungen der Nachrichten-App eingegangen. Diese erhält im Vergleich zum iOS 9 Pendant zahlreiche Neuerungen. Nach unserem Geschmack hätte die iMessage-Neuerungen allerdings etwas kürzer vorgestellt werden können. Wie dem auch sei. Apple hat sich seine Gedanken gemacht, warum man so lange auf die Nachrichten-App eingeht. Es heißt, dass Anwender viel Zeit mit der Nachrichten-App verbringen und man so den Fokus auf diese lenken wollte.

ios10_nachrichten_rich

iMessage-Neuerungen von iOS 10 im Video festgehalten

Apple selbst beschreibt die Neuerungen wie folgt

Nachrichten ist die am häufigsten verwendete iOS-App. Mit animierten und personalisierten Nachrichten in iOS 10 ist es noch ausdrucksstärker und bringt noch mehr Spaß mit seinen Freunden und Familienmitgliedern zu kommunizieren. Nachrichten beinhaltet leistungsstarke Animationen wie Ballone, Konfetti oder Feuerwerke, die den kompletten Bildschirm einnehmen können, um einen besonderen Anlass zu feiern, unsichtbare Tinte um Nachrichten zu verschicken, die erst dann sichtbar werden sobald ein Freund darüber streicht und handgeschriebene Notizen für zusätzliche Personalisierung. Automatische Vorschläge machen es einfach Wörter durch Emojis zu ersetzen, Tapback schafft eine schnelle und einfache Möglichkeit mittels eines einzigen Fingertipps zu antworten, und Rich Links erlauben es dem Nutzer Inhalte direkt in Nachrichten zu sehen und Medien abzuspielen – und das ohne die Konversation verlassen zu müssen.

iOS 10 bringt den Leistungsumfang des App Store zur Nachrichten App, um Entwicklern neue Möglichkeiten zu bieten, lustige neue Wege für Nutzer zu schaffen, um innerhalb einer Unterhaltung Sticker zum Abziehen und Einkleben zu verwenden, die Möglichkeit GIFs schnell zu personalisieren oder Fotos rasch zu bearbeiten, Zahlungsanweisungen auszuführen oder ein Abendessen oder einen Kinobesuch zu planen, alles direkt aus Nachrichten.

Das eingebundene Video zeigt euch die iMessage-Verbesserungen im Detail. Nehmt euch die knapp drei Minuten Zeit und schon seid ihr auf Ballhöhe, welche Dinge ihr zukünftig mit iMessage machen könnt. Sieht in unseren Augen alles ein wenig „verspielt“ aus. Sicherlich gibt es etliche Anwender, die auf die neuen „Spielereien“ abfahren.

Darüberhinaus gibt es allerdings auch iMessage-Neuerungen, die wir sehr begrüßen, so z.B. Lesebstätigungen für einzelne Kontakte, die Markups und die Neuerungen rund um die Kamera. Aber auch die neue Tapback-Funktion sowie die rich-links haben ihren Reiz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dawnbringer: actionreiches Hack’n’Slash-RPG als Gratis-Download

Dawnbringer (AppStore) ist ein neues Action-RPG für iOS, das ihr seit gestern kostenlos aus dem AppStore laden könnt. Die Universal-App stammt von Kiloo und bietet actionreiches Hack’n’Slash-Gameplay.

Nach einem beeindruckenden Intro-Video, das kurz die Geschichte zweier Brüder aus dem Himmel, die uns an Marvels „Thor“ erinnert haben, erzählt ist, beginnt der Kampf Gut gegen Böse. Denn es kommt wie es kommen musste. Einer der beiden Brüder wendet sich dem Bösen zu, der andere versucht ihn aufzuhalten und Mourngard, die virtuelle Spielewelt, zu retten.
Dawnbringer iOS
In leider nur englischen Untertexten führt euch ein Weiser in eure Aufgaben ein, die etwas mit heiligen Relikten und der Suche nach ihnen zu tun hat. Also macht ihr euch auf und sucht genau diese in den Weiten von Mourngard. Dabei schaltet ihr die durchaus beachtlich große Open-World-Map nach und nach frei und könnt euch auch frei durch diese bewegen, um entsprechend der Anweisungen die zahllosen Monster und Feinde zum Kampf herauszufordern.

Kämpfe wie in Infinity Blade

Die Kämpfe laufen dann im Infinity-Blade-Stil durch Wischgesten auf dem Display ab. Hierbei ist es aber nicht nur gefragt, mit wilden Wischern mit eurem Schwert auf den Gegner einzuprügeln, sondern auch seine Angriffe genau zu beobachten und mit einem entsprechenden Wischer zu parieren. Das schon nicht nur eure Lebensenergie, sondern ermöglicht auch eine gute Gelegenheit zum Gegenangriff.
Dawnbringer iOS
So kämpft euch von Monster zu Monster, besiegt riesige und furchteinflößende Boss-Gegner und sammelt neben den Relikten auch weitere Boni wie neue Waffen, Lebensenergie und Erfahrung. So könnt ihr eure Waffen und Ausrüstung gelegentlich aufwerten, um für die immer fordernderen und stärkeren Gegner gewappnet zu sein.
Dawnbringer iOS
Wir haben jetzt bereits eine ganze Weile mit Dawnbringer (AppStore) verbracht und waren bisher nicht genötigt, Geld per In-App-Kauf auszugeben oder Werbevideos zwangsweise anzuschauen. Wir sind uns sicher, dass dies im Laufe des Spieles durchaus mal hilfreich und eventuell auch nötig werden könnte. Bis dahin könnt ihr aber schon eine ganze Menge Spaß haben mit diesem actionreichen Hack’n’Slash-RPG für iOS als Gratis-Download.

Dawnbringer Trailer

Der Beitrag Dawnbringer: actionreiches Hack’n’Slash-RPG als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 warnt vor Start älterer Apps

Es wird sich bekanntermaßen einiges in iOS 10 ändern – beispielsweise hat Apple eine neue Warnung erfunden. Sie erscheint, wenn man eine App starten will, die noch nicht 64-Bit-kompatibel ist. Das betrifft aber nur Apps, die älter als ein Jahr sind. Wird 64-Bit-Unterstützung zur Pflicht? Alle momentan verkauften iOS-Geräte beherrschen 64 Bit. Apple hat erstmals (...). Weiterlesen!

The post iOS 10 warnt vor Start älterer Apps appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pinterest übernimmt Tastatur-Entwicklerteam von Fleksy

Die offiziell schnellste Smartphone-Tastatur Fleksy punktet bei den Nutzern vor allem durch die intuitive Benutzung und einige Zusatzfeatures wie beispielsweise das Swipen. So können Texte auch verfasst werden indem man mit dem Finger über die einzelnen Buchstaben wischt und diese verbindet. Auch bei Blinden und Sehbehinderten ist die Tastatur sehr beliebt. Das Entwicklerteam hinter der App wird sich künftig allerdings weniger um Fleksy kümmern, denn gestern verkündete man die Übernahme durch das Bilder-Portal Pinterest. Dabei steht allerdings nicht die Tastatur im Vordergrund sondern vielmehr die Entwickler hinter der Anwendung.

unnamed (1)

Wie genau es mit Fleksy weitergeht ist unklar, vermutlich werden die Updates etwas rarer gesät sodass es vielleicht keine neuen Features mehr gibt. Die Umstellung auf eine andere Tastaturen-App ist allerdings nicht notwendig, entwarnt das Team. Zudem sollen einige Komponenten als Open Source für die Nutzer zugänglich gemacht werden.

Fleksy will remain available in the app stores for the foreseeable future, so no need to worry about being forced to re-learn to type on a alternative keyboard. As a tribute to our incredible community of users we have made the decision to open-source some of the Fleksy components that the blind and visually impaired community grew to love. We trust you’ll do great things with it.

WP-Appbox: Fleksy Tastatur – GIFs, benutzerdef. Erweiterungen und Motive (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Version von Photoshop-Alternative Affinity Photo kommt

Der Softwarehersteller Serif Labs hat zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2016 in San Francisco eine iPad-Version der Mac-Bildbearbeitung Affinity Photo angekündigt. Sie soll alle Funktionen der Mac-Fassung enthalten und den Eingabe- und Zeichenstift Apple Pencil auf dem iPad Pro unterstützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Markante Verbesserungen für die Mail-App

SucheNachdem sich bereits iOS 8 um eine ordentliche Umstrukturierung der auf dem iPhone vorinstallierten Mail-Applikation kümmerte und unter anderem die Konfiguration der Streichgesten einführte, wird auch iOS 10 die Standard-App zum Abruf elektronischer Post erneut überarbeiten. Mail in iOS 10: Mit Filter-Schnellzugriff Neue Filteroptionen Eine der offensichtlichsten Änderungen: Beta 1 des neuen iPhone Betriebssystems ergänzt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netatmo Comfort: Kostenlose iOS-App bringt Netatmo Wetter-Werte auch auf die Apple Watch

Wer eine Netatmo Wetterstation sowie eine Apple Watch besitzt, wird sich sicherlich über die App Netatmo Comfort freuen, die uns von Nutzer Hauke empfohlen wurde.

Netatmo Comfort 1

Netatmo Comfort (App Store-Link) ist eine Universal-App, die sich gratis aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und neben etwa 23 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 8.2 oder neuer auf dem Smartphone erfordert. Dank einer entsprechenden Lokalisierung kann Netatmo Comfort auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Netatmo Comfort ist ein kleines Tool, das es nicht nur ermöglicht, Daten der Netatmo Wetterstation inklusive des Wind- und Regenmessers anzeigen zu lassen, sondern diese Werte auch dank einer Apple Watch-Anbindung und eines Widgets für die Mitteilungszentrale an anderen Orten abrufen zu können.

Bevor man darauf allerdings zurückgreifen kann, ist es vorab notwendig, sich mit dem eigenen Netatmo-Account in der App anzumelden. Danach lässt sich festlegen, welche verfügbaren Module angezeigt werden sollen. Das dunkle, eher nüchtern gehaltene Interface der App bietet gegenüber der Original-Netatmo-App keine großen Vorteile – aber diese sind eh in der Nutzung der Daten auf der Apple Watch zu sehen.

Kleine und große Komplikation für die Apple Watch

Netatmo Comfort stellt neben des bereits erwähnten Widgets für die Mitteilungszentrale des iPhones samt kleinen Badges mit aktuellen Werten auch eine Komplikation für die Apple Watch bereit. Letztere lässt sich in den Einstellungen der Anwendung weiter definieren, je nachdem, ob man eine kleine oder größere Komplikation in einem Watchface angezeigt bekommen will. Über eine eigene Apple Watch-App, die sich über das Menü aufrufen lässt, können zudem weitere Daten der Netatmo Station aufgerufen werden.

Netatmo Comfort Watch

Sicher ist Netatmo Comfort keine besonders umfangreiche Applikation, jedoch bietet sie gegenüber der hauseigenen Netatmo-Anwendung einige Vorteile, insbesondere für Apple Watch-Nutzer, die ihre Wetterdaten auch gerne am Handgelenk verfolgen wollen. Solange es der Hersteller selbst nicht schafft, eine solche Funktionalität bereit zu stellen, kann man getrost auf diese praktische App ausweichen.

Der Artikel Netatmo Comfort: Kostenlose iOS-App bringt Netatmo Wetter-Werte auch auf die Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: MacBook mit OLED-Touchbar schon 2014 Thema

Aktuell wird immer wieder über ein neues MacBook mit OLED-Touchbar spekuliert.

Viele User hatten schon am Montag bei der Keynote auf neue MacBooks gehofft. Die Gerüchte um die neuartige OLED-Touchbar sind auf großes Interesse gestoßen.

Die Idee klingt neu. Gut möglich aber, dass Apple sich bereits seit 2014 mit einer Touchbar für seine MacBooks beschäftigt. Das legt jedenfalls ein Video aus 2014 nahe.

Hajek MacBook Pro OLED Touchbar

Ein von Cult of Mac herausgekramtes Video-Konzept hat schon vor zwei Jahren eindrucksvoll nahegelegt, welche Funktionen eine solche Touchbar haben könnte. Von System-Informationen bis hin zu App-eigenen Buttons und Shortcuts ist eine Leiste zur flexiblen Programm-Steuerung denkbar.

Das Video aus dem Jahr 2014


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese iPhones, iPads und iPods werden von iOS 10 unterstützt

Wenn voraussichtlich im September 2016 das neue iOS 10 veröffentlicht wird, dürfen sich viele iOS-Nutzer über neue Funktionen freuen. Nicht alle mit iOS 9 kompatiblen Geräte sind auch mit dem neuen System kompatibel — weg fallen beim iPhone das 4S, bei den iPad die 2. und 3. Generation sowie das erste iPad mini und beim iPod touch die fünfte Generation.

Die komplette Liste der iOS-Geräte, auf welchen iOS 10 laufen wird:

iPhone

iPad

iPad Pro

  • iPad Pro 12.9-Zoll (2015)
  • iPad Pro 9.7-Zoll (2016)

iPad mini

iPod touch

  • iPod touch 6. Generation (2015)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 16.6.16

Bildung

WP-Appbox: Learn Chinese Fast (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MyChinesePro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: All About the Solar System (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Froskaleikur 3 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Read And Listen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DailyArt PRO - your daily dose of art masterpieces - best classic, modern and contemporary artworks (4,99 €, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Tiny Thoughts on Love (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Bird Book - an Interactive Storybook for Children (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: DogView (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Antenna Gain Calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cleaner Free - Remove and Clean (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: TRIANGLE - Cyber art & automatic shape (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Find me KFC (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: VideoPad Video Editor (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Selfie Expert Camera (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ghost Lens Pro+Clone Photo Video Editor Plus Pandora Collage Maker for Friends (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: CaliperBMI (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Worry_Bead (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SetMyMacros (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Momento — Private Diary / Daily Journal (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: CIE9 Codificacion (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: MIDI Remote Control (Kostenlos, App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: Journal Wien • Informationen. Kurz & Bündig. (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Compass by iVogel (0,99 €, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Dolphin Zero Incognito Browser - Best Private Mini Web Explorer,Anonymous Internet Search & Multi-tab (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Quick QR reader and location sharing (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Contacts Backup Tool (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lunch-Time (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Catedral de León (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Antigua Travel Guide (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Tamarindo Tourism Guide (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Blenheim Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kaikoura Tourism Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: San Carlos de Bariloche Travel Guide (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Avignon City Guide (4,99 €, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: WhatsLock App Locker - Password & Fingerprint for imported messages for Whatsapp Edition (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Herderz (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ` A Titan's Lady Spining Wheel Casino Slot Pro- Magic slot machine game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Enterchained (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Princess Fairy Tale Coloring Wunderland für Kinder und Familie Preschool Ultimate Edition (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Math Sticker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: RingsP4.app (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Princess tun Maniküre - Nagel / des Mädchens Make-up, dress up-Spiele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PushBot Mobile (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Brave Guardians TD (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Game About Flight 2 (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: SiliBili HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Beat the Beast HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Chundos + turbo (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Flight Fight 2 HD (Kostenlos*, App Store) →

Sport

WP-Appbox: ClubSaints (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Abby Lee Dance Secrets (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Live Face Changer (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frisst watchOS 3 Akkulaufzeit?

Die neue Apple Watch-Betriebssystem-Version watchOS 3 ist eine kleine Revolution. Denn Apple wird mit watchOS 3 nicht nur neue Funktionen auf die Apple Watch bringen. Das Unternehmen wird im Herbst mit der Veröffentlichung des neuen watchOS endlich auch den langsamen Start von Apps beseitigen. Apple Watch-Apps sollen dann im Bruchteil einer Sekunde aufgerufen werden können. Aber wie wird sich diese Neuerung auf die Akkulaufzeit der Apple Watch auswirken?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Apple macht seine Apps schöner – und Siri wird zur künstlichen Intelligenzbestie

Apple stellte auf der diesjährigen WWDC die neuste Version seines mobilen Betriebssystems vor. Mit iOS 10 kommen einige Änderungen: Maps und Apple Music erhalten komplett neue Designs, Widgets und iMessage wurden ausgearbeitet und Siri wird nun bei Drittanbieter-Apps unterstützt.

In zehn Features präsentierte der kalifornische Konzern in San Francisco die neuen Funktionen seines iOS. Wir stellen hier die Wichtigsten vor:

Neues mit Sensoren, Widgets und 3D-Touch

Das Smartphone wird...

iOS 10: Apple macht seine Apps schöner – und Siri wird zur künstlichen Intelligenzbestie
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips: 25-Zoll-Monitor mit USB-C-Dock lädt MacBook-Akku

Der Hardwarehersteller Philips hat einen neuen 25-Zoll-Bildschirm auf den Markt gebracht, der ideal für das Zwölf-Zoll-MacBook von Apple geeignet ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Safari versucht, ohne Plug-Ins auszukommen

Apple geht konsequent den Weg weiter, im Internet nach Möglichkeit offene Standards zu nutzen. Konkret bedeutet das: Webseiten sollten HTML5-Features einsetzen und sich nicht auf Plug-Ins verlassen. Deshalb sind in Safari 10 alle Plug-Ins zunächst einmal deaktiviert.

Vor allem Flash betroffen

Über die Jahre haben sich einige Programme von Drittanbietern in die Browser eingeklinkt. Flash, Java, QuickTime, Silverlight – um nur die bekanntesten zu nennen. Vor allem Flash ist noch weit verbreitet, wenngleich es durch die nach wie vor steigende Beliebtheit mobiler Geräte auf dem absteigenden Ast ist.

In macOS 10.12 Sierra wird Safari 10 mitgeliefert, das die Plug-Ins wenn möglich nicht verwendet. Standardmäßig sind alle Plug-Ins von Dritten deaktiviert. Wenn als „Fallback“ HTML5 angeboten wird, wird das genutzt, andernfalls kann ein Plug-In durch einen Klick verwendet werden, entweder einmalig, immer oder die Abfrage kann abgebrochen werden. Ähnlich wird es auch Google Chrome lösen.

Wie das Ganze funktioniert, erklärt Apple-Entwickler Ricky Mondello im WebKit-Blog. In Safari 10 wird es noch so sein, dass Plug-Ins bei Bedarf verwendet werden können. Aber man sollte sich als Web-Entwickler wohl lieber nicht darauf verlassen, dass das ewig so bleiben wird und stattdessen lieber auf HTML5-Features zurückgreifen. Das empfiehlt auch Apple, schonmal, um die Abfrage zu unterbinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute EM gegen Polen: Apple Music und iTunes mit Special

Heute trifft Deutschland bei der EM auf Polen. Auch Apple ist im Fußball-Fieber.

Mit zwei Specials auf iTunes und bei Apple Music wird #DieMannschaft unterstützt. Unter anderem bietet Apple einen Video-Clip, in der demonstriert wird, sie sich die richtige Musik auf den Teamgeist auswirkt.

Die Mannschaft

Das Angebot im Apple-Special

Podcast mit Spieler-Interviews/Mario-Götze-Playlist

Die offizielle App von #DieMannschaft:

DIE MANNSCHAFT: #JederFuerJeden
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 33 MB)

Die Hymnen zur EM:

Die Fernseh-Apps zur EM:

ZDF-App ZDF-App
(139)
Gratis (universal, 35 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
3 Meter (!) Dock-Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 3 Meter (!) Dock-Ladekabel für iDevices ab 1.57 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben, sowohl von der Anzahl als auch Länge.

Und 3 Meter sind sind schon mal ein Ansage.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone SE: Liefersituation noch immer angespannt

iPhone SE hat immer noch mit Lieferproblemen zu kämpfen. Vor rund drei Monaten hat Apple das iPhone SE vorgestellt und kurz darauf auf den Markt gebracht. Bis heute ist die Liefersituation für das neue 4 Zoll Modell angespannt.

iphonese_liefer160616

iPhone SE mit rund 2 Wochen Lieferzeit

Die Nachfrage des iPhone SE hält nach wie vor an. Apple hat das Gerät Ende März auf den Markt gebracht und nach wie vor hat dieses mit Lieferproblemen zu kämpfen. Direkt nach dem Verkaufsstart schoss die Lieferzeit des neuen 4 Zoll iPhone nach oben. Dies hat sich bis heute nicht großartig genannt.

Ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass die iPhone SE Lieferzeit nach wie vor angespannt ist. Rund 2 Wochen müssen Kunden auf ihre Gerät warten, wenn sie es online bestellen. Doch nicht nur im Apple Online Store ist die Situation angespannt, in vielen Apple Retail Stores sind die Geräte auch vergriffen.

Wir haben beispielshalber mal das iPhone SE 16GB Silber in den Apple Stores gescheckt. In 9 der 14 deutschen Apple Retail Stores war das iPhone SE 16GB Silber vergriffen. Bei anderen Modellen war es ähnlich. Allerdings gibt es auch iPhone SE Modelle, die in nahezu allen Stores verfügbar waren. Soweit uns bekannt, erhalten die Stores täglich neue Lieferungen. Solltet ihr nicht exakt auf ein Modell festgelegt sein, so könnt ihr eure Bestellung an der Verfügbarkeit orientieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Fotos können auch im RAW-Format aufgenommen

Fotografen wissen um die vielen Vorteile des RAW-Formats, denn mit Rohdatenaufnahmen kann man nochmal deutlich mehr aus seinen Bildern holen als man zunächst ahnen mag. Dessen ist sich auch Apple bewusst und wird daher mit iOS 10 RAW-Aufnahmen im Adobe Digital-Negative-Format ermöglichen. Dies gab das kalifornische Unternehmen während einer Entwickler-Session auf der WWDC 2016 bekannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: iPad kann als HomeKit-Hub dienen

iOS 10: iPad kann als HomeKit-Hub dienen

Bislang benötigt man eine Apple-TV-Box, um von außen auf ein HomeKit-Netz zuzugreifen. Apples neues Mobilbetriebssystem scheint das zu ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pic Navi

Pic Navi zeigt Ihnen, wo Ihre Fotos aufgenommen wurden. Auf dem Bild werden Datum und Uhrzeit eingeblendet. Mit Pic Navi finden Sie Ihre Aufnahmen ganz einfach, mit der Suche nach Album-Name oder Person, die in iPhoto markiert wurde. 
Pic Navi ist die perfekte App, wenn Sie gerne Erinnerungen als Fotos festhalten. Machen Sie ein Foto von Ihrem Essen und Pic Navi findet über das Bild den Standort des Restaurants. Zu beschäftigt, um sich Notizen zu machen? Halten Sie Ihre Aktivitäten mit der Kamera fest und Pic Navi zeigt Ihnen später, wo und wann es war. Pic Navi hilft auch, tolle Erinnerungen aufleben zu lassen, wenn Sie Ihre Reisefotos anschauen.
Features:
– Standort anzeigen, aufgrund der GPS Daten der Aufnahme
– Den Weg zurück finden, an den Ort, wo ein Bild aufgenommen wurde (nur im selben Land)
– Datum und Zeit einer Aufnahme einblenden
– Nach Alben, Gesichtern und Veranstaltungen suchen
– Bilder per Email, Kurznachricht, Twitter oder Facebook teilen
– Zu einer externen Navigations App springen
– Die Datum/Zeit Einblendung anpassen

WP-Appbox: Pic Navi (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra: Apple-Store-Mitarbeiter dürfen testen

In Zukunft nennt Apple das Betriebssystem für den Mac nicht mehr OS X sondern macOS. Damit passt man sich an watchOS und tvOS an und verspricht zudem einige neue Funktionen, wie beispielsweise die Integration von Siri auf dem Mac. Kurz nach der Präsentation wurde auch die erste Beta Version zu Testzwecken an die Entwickler verteilt. Wie die Kollegen von Macrumors berichten, dürfen nun auch Mitarbeiter der Retail Stores an dem Testprogramm teilnehmen und das noch vor der öffentlichen Beta-Testphase im Juli. Aus diesem Grund verschickt der Konzern gerade Einladungen per E-Mail an seine Mitarbeiter.

Sierra-seed-program-800x657

Das Angebot das neueste Betriebssystem auf Herz und Nieren zu prüfen ist demnach freiwillig und gehört nicht zu den Anforderungen des Jobs. Darüber hinaus soll macOS Sierra nur auf dem privaten Mac installiert werden und nicht während der Arbeitszeit genutzt werden. Ähnlich wie bei der neuen Fotos App dürfen nun also erneut die Angestellten ran und ihr Feedback zu Apples Neuerungen geben. Bis zum finalen Release im Herbst werden sicherlich noch einige Änderungen seitens Apple vorgenommen.

macOS Sierra im Hands-On-Video.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Output Factory 1.5.56 - $169.95



Output Factory automates printing and exporting from Adobe InDesign. Batch print, export as single pages with variable file names, output layer versions, update modified links on the fly, preflight InDesign files before output, output to several formats at once, and much more.

Just select the documents, adjust settings, and Output Factory will do the rest for you automatically. Keep working with other programs while Output Factory processes InDesign files in the background. Or let Output Factory work while you're on a lunch break. Or leave it working overnight to output hundreds of documents, and the job will be done when you return in the morning.

Features
  • Batch output InDesign files with a click of a button
  • Supports print. PDF, PostScript, EPS, JPEG, TIFF, PNG, GIF, Flash, INX, IDML, EPUB and HTML
  • Export as single pages
  • Output files to multiple formats at once
  • Layer versioning: output layer combinations as single files
  • Variable output file names
  • Preflight InDesign files before output
  • Update modified links automatically
  • Process InDesign books (.indb)
  • Preflight final PDF with Acrobat Pro droplets
  • Send output files automatically over Internet and locally

Note: Output Factory is the new major version of BatchOutput. BatchOutput users can upgrade to Output Factory at a discount.



Version 1.5.56:
  • Fixed an issue in which an error could occur if the user specified a page scale when using the option to define printing settings in the first document of the batch


  • OS X 10.7 or later
  • Adobe InDesign CS3 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesicherte Verbindungen für iOS-Apps ab 2017 Pflicht

Während der WWDC hat Apple die Deadline gesetzt, ab der die Verwendung der App Transport Security (ATS) für Entwickler verpflichtend wird. Das Sicherheits-Feature muss ab dem 1. Januar 2017 standardmäßig aktiviert sein.

ATS wurde im vergangenen Jahr mit iOS 9 eingeführt und zwingt die App dazu, eine gesicherte HTTPS-Verbindung zu genutzten Webdiensten aufzubauen. Dadurch werden Daten zumindest durch eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Mit der Pflicht zu gesicherten Verbindungen trägt...

Gesicherte Verbindungen für iOS-Apps ab 2017 Pflicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Endless-Racer „Faily Brakes“: neue Wagen, Umgebungen und Kostüme

Der kurzweilig unterhaltsame Endless-Racer Faily Brakes (AppStore) hat heute wie angekündigt ein umfangreiches Update erhalten, über das wir euch gerne kurz informieren möchten.

In der seit wenigen Stunden im AppStore zum Download bereitstehenden Version 1.06 erwartet euch nun die Möglichkeit, die beiden Charaktere Phil und Anita hinter dem Steuer in verrückte Kostüme zu stecken. Das bringt etwas Abwechslung ins Spiel, wenn die beiden nach einem Crash durch die Lüfte fliegen. Ebenfalls optische Abwechslung bringen die beiden neuen Themes, dank derer ihr nun durch das Wonderland und eine nachapokalyptische Umgebung rast.
Faily Brakes iOSFaily Brakes iPhone iPad
Aber nicht nur optische Veränderungen gibt es, sondern auch welche, die ihr beim Gameplay merkt. Wie mit den neuen Spezialwagen, die ihre eigenen einzigartigen PowerUps mitbringen. Mit dabei sind auch neue Monster Trucks. Die neuen Wagen können klassisch über die Lotterie gewonnen werden, schneller geht es aber per direktem In-App-Kauf für je 2,99€ pro Auto. Ein paar Eindrücke der Neuerungen gibt es im unten eingebundenen Video.

Mit Vollgas den Berg hinab

Faily Brakes (AppStore) ist ein Endless-Racer, den ihr kostenlos aus dem AppStore laden könnt. Aufgrund eines kapitalen Bremsenausfalls rast ihr mit verschiedenen Autos einen endlosen Berghang in verschiedenen Umgebungen bzw. Themen hinab. Dass dies möglichst lange glimpflich ausgeht, liegt an euch und euren Fahrkünsten. Denn ihr solltet möglichst erfolgreich den zahllosen Hindernissen wie Bäumen, Felsbrocken und mehr ausweichen. Weitere Informationen zu Faily Brakes (AppStore) erhaltet ihr in diesem Artikel.

Der Beitrag Update für Endless-Racer „Faily Brakes“: neue Wagen, Umgebungen und Kostüme erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera Mini: Sparsamer Browser ab sofort mit Werbeblocker

Unsere Browser-Empfehlung Opera Mini verfügt ab sofort über einen Werbeblocker. Leider hat man dabei nicht an die Webseitenbetreiber gedacht.

Opera Mini

Seit dem Start von iOS 9 können Werbeblocker ganz offiziell über Safari-Erweiterungen installiert werden. Ich kann mir vorstellen, dass das bei mehr als der Hälfte aller appgefahren-Leser auch der Fall ist. Aus meiner Sicht ist das durchaus verständlich: Viele Webseiten kleistern den Bildschirm im Jahr 2016 mit nerviger Werbung voll, die sich zum Teil nur mühsam schließen lässt und oftmals das Leseerlebnis stört.

Allerdings sehe ich die ganze Sache auch aus einer anderen Perspektive: Durch den Einsatz von Werbeblockern verlieren Webseitenbetreiber einen Teil ihrer oftmals essentiellen Einnahmen, auch wenn sie vielleicht gar keine nervige Werbung schalten. So platzieren wir die Werbung auf unserer Webseite beispielsweise niemals innerhalb des Inhalts und verzichten zudem auf Popups und andere überlagernde Banner. Um davon etwas mitzubekommen, müssen die Besucher unsere Webseite vorher aber auf eine Whitelist setzen, wenn sie einen Werbeblocker verwenden.

Opera Mini mit Werbeblocker noch sparsamer

Einen solchen Werbeblocker gibt es ab sofort auch in Opera Mini (App Store-Link), eine Browser, der nicht auf Apples Safari-Technik setzt. Die große Besonderheit der Universal-App: Sämtliche Daten werden nicht direkt auf das iPhone oder iPad geladen, sondern machen einen Umweg über die Server des Anbieters und werden dort komprimiert. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Es wird Datenvolumen gespart. Gerade bei schlechtem Empfang und einer langsamen Internetverbindung oder bei einer Volumenbegrenzung kann das sehr nützlich sein. Mit Opera Mini lassen sich problemlos 30 bis 40 Prozent Daten sparen.

Mit dem neuen Werbeblocker, der sich in den Einsparungs-Einstellungen von Opera Mini aktivieren lässt, können noch einmal mehr Daten eingespart werden. Beim Aufruf einer großen deutschen Boulevard-Nachrichten-Seite sparte Opera Mini ohne Werbeblocker 49 Prozent, mit Werbeblocker waren es sogar 61 Prozent.

Einen großen Nachteil hat der Werbeblocker allerdings: In Opera Mini gibt es keine Ausnahmen. Einzelne Webseiten lassen sich nicht auf eine Whitelist setzen. Und so werden auch eure Lieblingsblogs um ihre verdienten Einnahmen beraubt.

Der Artikel Opera Mini: Sparsamer Browser ab sofort mit Werbeblocker erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roaming-Ende: Verbraucherzentralen kritisieren Preisobergrenzen

Urlaub 500Der endgültige Abschied von den europaweit gültigen Roaming-Gebühren war eigentlich für 2017 geplant. Ab dem kommenden Sommer, so die Pläne der EU-Kommission, sollten Verbraucher nach nunmehr drei Tarif-Anpassungen, endlich nicht mehr extra zahlen müssen, wenn sie im EU-Ausland mobil telefonieren, im Netz surfen oder SMS versenden. Doch das Ende der Roaming-Gebühren steht nicht nur auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2 soll schon im Herbst vorgestellt werden

Apple Watch 2Die Gerüchte rund um die kommenden Produkte von Apple werden im Moment immer konkreter. Jetzt sind Informationen darüber ans Tageslicht geraten, wann die Apple Watch 2 auf den Markt kommen soll. Laut diesen wird erwartet, dass Apple die zweite Generation der Smartwatch zusammen mit dem iPhone 7 präsentieren wird. Auch die Menge an bestellten Uhren ist nicht gering und man geht von einem sehr aggressiven Preismodell aus, das Apple verfolgen möchte.

Der Grund dafür dürfte sicherlich der etwas schleppende Start der Apple Watch gewesen sein, doch nun bringt Apple sowohl gute Software als auch akzeptable Preise auf den Markt und könnte damit durchaus erfolg haben. Welche Features die neue Apple Watch 2 aufweisen wird, ist noch nicht durchgedrungen und Apple wird versuchen diese Informationen nach Möglichkeit unter Verschluss zu halten.

Preis könnte auf 199 US-Dollar gesenkt werden
Apple hat den Preis der Apple Watch im März schon einmal reduziert. Nun könnte es sogar sein, dass Apple die Watch sogar um 199 US-Dollar anbietet, um den Markt mit seinen Uhren zu erobern. Sollte das wirklich passieren, könnte dies der Durchbruch sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hier findet ihr die Hintergrundbilder von macOS Sierra & iOS 10

Apples zukünftige Betriebssysteme iOS 10 und macOS Sierra kommen wieder mit neuen Hintergrundbildern. Zwar wird es die fertigen Betriebssysteme erst im Herbst geben, wenn Apple macOS Sierra und iOS 10 veröffentlichen wird. Allerdings haben Entwickler aus den Beta-Versionen der beiden Betriebssysteme die Hintergrundbilder extrahiert. Wer will, kann sich die hochauflösenden Bilder herunterladen und auf dem eigenen Mac, dem iPad oder dem iPhone verwenden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige Aukey-USB-Ladegeräte für Schreibtisch und Auto

Aukey Usb Ladegeraet HeaderDer Zubehörhersteller Aukey bietet über Amazon im Moment mehrere USB-Ladegeräte preisreduziert an. Falls ihr aktuell ein Mehrfach-Ladegerät für die Steckdose oder ein einen Ladeadapter für den Zigarettenanzünder braucht, ist ja vielleicht was für euch dabei. AUKEY Ladegerät Ladeadapter 5 Ports USB 50WTisch-Ladegerät für Smartphones & Tablets und andere über USB-ladende Geräte. Mit dem Aktions-Code JME99NUU […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartwatch-Markt soll bis 2020 stark wachsen – Apple Watch 2 für Herbst erwartet

Der Markt für Computeruhren hat nach Einschätzung von IDC große Wachstumschancen. Laut einer neuen Analyse der Marktforscher wird der weltweite Smartwatch-Absatz in diesem Jahr auf 41,8 Millionen Stück steigen – nach 31,9 Millionen im letzten Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO im Juli: Auch für iPhone und iPad?

Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles hat Nintendo Gerüchte zum Pokémon Game geschürt.

Laut Nintendo-Mitarbeiter Shigero Miyamotos erscheint das lang erwartete Pokémon GO, ein Augmented-Reality-Spiel rund um die kleinen Monster, vielleicht schon im Juli. Das dazugehörige Bluetooth-Gadget soll bereits in diesem Monat ausgeliefert werden.

Pokemon Go

Dass Pokémon GO auch fürs iPhone erhältlich sein wird, ist mittlerweile sehr wahrscheinlich, wie MacRumors berichtet. In dem Spiel können Pokémon-Fans mit einem Bluetooth-Gadget Pokémon in einer 3D-Simulation ihrer tatsächlichen Umgebung fangen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noten Pro – PDF, Notizen und Dokumente

Eine App für jedermann der PDFs liest, PDF-Dokumente erstellt oder zum Bearbeiten von Notizen und formalen Dokumenten im offenen Standard-Format um danach mit jeder Textverarbeitung wie Pages, Microsoft Word oder Open Office bearbeiten zu können.

Die Anwendung ermöglicht, markieren Sie Dokumente mit highlights und Handschrift, Einfügen von Text und Stempel, Schilder und sogar Bilder in Ihre Dokumente einfügen. Guter Schriftsteller ist die beste Wahl für das Ausfüllen von PDF-Formularen direkt auf Ihrem iPad und iPhone.

Sie können verschiedene Dateiformate wie iWork, MS Office, PowerPoint, Textdateien, Bilder usw. öffnen. Diese Dateien vom desktop-Computer, e-Mail-Anhänge und „Öffnen in“ aus anderen Anwendungen zu erhalten.

MERKMALE:
==========

Versehen Sie PDF-Dokumente:

+ Lesen Sie PDF-Dokumente im hoch- oder Querformat-Modus mit ganzseitige oder Miniaturansicht, mehrere Lesezeichen und vieles mehr.

+ Markieren Sie Text im PDF-Format. Markieren Sie wichtige Dinge in Büchern, Zeitschriften oder Dokumente, die Sie überprüfen möchten.

+ Hand-schreiben Ihre Kommentare und Anmerkungen zu PDF.

+ Bilder aus Ihrem Foto-Album oder Kamera Roll in Ihre Dokumente einfügen

+ Unterzeichnen Sie Dokumente mit Ihrem Finger oder Stift und senden Sie es per e-Mail oder Fax direkt von Ihrem iPhone oder iPad.

+ Zeichnen Sie mit dem Finger, und benutzen sie handschriftliche Notizen machen oder markieren Sie Text in gescannten Büchern.

+ Machen Sie mehrere Lesezeichen.

+ Review Dokumente, Mark Störungen und besonderer Betonung des Ort wichtige Sätze.

Erstellen / Bearbeiten von Notizen & Dokumente:

+ Erstellen Sie Dokumente in offenen standard-html-Format, die geöffnet oder in jede Norm Textverarbeitungsprogramm wie Microsoft Office, Seiten oder Open Office bearbeitet werden kann.

+ Erstellen Sie Arbeitsblätter in Norm Dateiformat geöffnet und in jedem Arbeitsblatt-Software bearbeitet werden kann.

Erstellen Sie Sprachmemos:

Erstellen Sie Sprachaufnahmen. Aufzeichnen von Sitzungen, Kundenbesuche, Klasse Vorträge etc. und zusammen mit Ihrer Dokumente auf Ihrem iPhone oder iPad zu speichern.

Handschriftliche Notizen & Zeichnungen zu erstellen:

Entfesseln Sie Ihre künstlerischen Fähigkeiten durch Erstellen von Zeichnungen oder lässige handschriftliche Notizen machen.

PDF-Konverter:

Microsoft Office-Dokumente in PDF konvertieren

Lesen Sie PDF-Dateien mit Leichtigkeit:

Gute Noten hat einen der besten PDF Viewer für iPad und iPhone. Es öffnet die große Dateien im Quer- oder Hochformat-Modus mit ganzseitige oder Miniaturansichten und mehrere Lesezeichen.

Kopieren Sie Dateien vom Mac oder PC über WLAN und USB:

Verwenden Sie iTunes Dateifreigabe, Dateien direkt auf Ihrem iPad oder iPhone via USB-Kabel übertragen. Alternativ schließen Sie das iOS-Gerät mit guter Schriftsteller über Wi-Fi, und wie ein WLAN Stick bedienen. Es ist keine zusätzlicher Software erforderlich.

Offene E-Mail-Anhänge:

Anlagen direkt aus dem Mail-app öffnen. Darüber hinaus können Sie PDF-Dateien aus einer anderen Anwendung auf dem iPad oder iPhone über „Open in…“ Dialog öffnen.

Fax-Dokumente direkt von Ihrem iPhone oder iPad:

Sie können direkt von Ihrem iPhone oder iPad Fax senden. Für dieses Feature integriert die app mit Interfax-Service. Um dieses Feature zu verwenden, müssen Sie bereits haben oder erstellen Sie ein Konto mit Interfax.net und laden sie ein paar Cent pro Fax, die direkt zu ihnen geht.

WP-Appbox: Noten Pro - PDF, Notizen und Dokumente (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Hinweise auf Dark Mode im Programmcode gefunden

Im Vorfeld der iOS 10 Präsentation gab es zahlreiche Gerüchte, mit welchen Verbesserungen Apple das System aufwerten wird. Immer und immer wieder wurde ein sogenannter Dark Mode genannt, der allerdings nicht auf der Keynote thematisiert wurde. Nun gibt es jedoch neue Hoffnung, dass es der Dark Mode in die finale Version von iOS 10 schafft.

ios10_imessage_dark_mode

iOS 10 Programmcode deutet auf Dark Mode

Kommt er oder kommt er nicht? Die Rede ist vom Dark Mode für iOS. Auch wenn Apple den Dark Mode im Rahmen der WWDC Keynote nicht vorgestellt hat und dieser auch in der Beta 1 auf den ersten Blick nicht zu finden ist, gibt es Indizien dafür, dass es dieser in die finale Version schafft.

Entwickler Andy Wiik hat auf Twitter ein paar Fotos veröffentlicht, die einen Dark Mode von iOS 10 zeigen. Wiik hat sich intensiver mit der iOS 10 Beta 1 beschäftigt und in den Tiefen des Programmcodes Hinweise auf diesen erlangt. Er war ebenso in der Lage den Dark Mode zu aktivieren.

Wiik fand die Referenz CKUIThemeDark in ChatKit. Anstatt CKUIThemeLight zu nutzen, schrieb er einen kleinen Tweak, der das System zwingt, den Dark Mode zu nutzen. Bisher scheint der Dark Mode jedoch nur für die Nachrichten-App verfügbar zu sein. Es wäre nicht unüblich, wenn Apple im Laufe der Beta-Phase noch Funktionen hinzufügt, die im Rahmen der WWDC nicht genannt wurde. Dies war in den letzten Jahren der Fall und auch in diesem Jahr können wir uns das gut vorstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger: So findet ihr das versteckte Fußball Spiel

Das Soziale Netzwerk Facebook hat ein kleines Fußball-Spiel in seine Messenger-App eingebaut. Nutzer können im Facebook Messenger ein verstecktes Fußball-Spiel mit ihren Freunden spielen. Obwohl das Messenger-Spiel sehr einfach gestrickt ist, macht es trotzdem aufgrund seines High-Score-Systems zwischen den verschiedenen Freunden wahnsinnig süchtig. Voraussetzung ist die neueste Version des Facebook Messengers.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Die Mannschaft“-Spezial von iTunes und Apple Music

Mannschaft ItunesKurz vor dem zweiten Spiel der Deutschen National-Mannschaft hat Apple sowohl im iTunes Store als auch bei Apple Music zwei überschaubare Spezial-Seiten gelauncht, die auf die offiziellen Devotionalien der Deutschen Elf verlinken. Bild: iTunes Neben einer kurzen Video-Dokumentation, der offiziellen „Die Mannschaft“-App sowie dem ebenfalls offiziellem Podcast mit Spielerinterviews, soll eine Apple Music-Playlist von Mario […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger integriert Mini-Fußballspiel

Vor einigen Monaten überraschte Facebook seine Nutzer mit einem Basketball Mini-Game. Um Körbe zu versenken und sich dabei mit Freunden zu duellieren muss einfach der Basketball-Emoji an einen Freund versendet und anschließend kurz angeklickt werden. Mit dem neuesten Update des Messengers kommt passend zur EM ein neues Mini-Game. Natürlich werden hier keine Körbe erzielt, vielmehr geht es darum den Ball so oft wie möglich hoch zu halten. Je öfter der Ball in der Luft gehalten werden kann, desto mehr Punkte gibt es. Die Punkte werden anschließend eurem Freund oder euren Freunden, falls Ihr im Gruppenchat spielt, anschließend angezeigt.

Screen Shot 2016-06-16 at 11.22.49 AM

Um das Spiel zu starten schickt Ihr den Fußball-Emoji einfach in den Chat eures potentiellen Gegners. Nach einem Klick auf das Emoji startet das Spiel, bei dem man versuchen sollte den Ball möglichst mittig zu treffen, um viele Punkte zu erzielen. Für alle Freunde des runden Leders heißt es also ab sofort: KeepyUp. Im Video sieht das Ganze dann übrigens so aus:

ja kann ich reinmachen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bistro Order – Die Zentralbahn und Elvetino testen neue Gastro Service App

Aufgewachsen bin ich in den Bündner Bergen, genauer gesagt in Filisur. Für alle deutschen und österreichischen Leser, das liegt ca. zwischen Davos und St. Moritz. Wenn es nicht gerade ins Nachbardorf ging und wir mit dem Velo/Mofa unterwegs waren haben wir die RhB genutzt. Einfach und gemütlich ging es mit ihr durch die ganzen Täler runter in die Zivilisation. Auf einer Reise von Chur nach Filisur ist mindestens zwei, wenn nicht drei mal der mobile Speisewagen vorbei gefahren.
Das gleiche war auch im Unterland in der SBB, doch in den letzten Jahren habt man die motivierten Mitarbeiter immer weniger beobachten können. Das liegt unter anderem sicherlich auch daran, dass immer mehr Bahnhöfe direkt vor oder auf dem Weg zum Gleis Möglichkeiten anbieten, sich noch kurz mit ess- und trinkbarem ein zu decken.

Bistro Order – Die Zentralbahn und Elvetino testen neue Gastro Service App

WP-Appbox: BistroOrder (Kostenlos, Google Play) →

WP-Appbox: Zentralbahn Bistro Order (Kostenlos, App Store) →

Ein weiterer Grund, ist sicherlich auch der vermehrte Einsatz von Speisewagen direkt in mitten des Zuges. Hierzu habe ich keine Zahlen, gefühlt aber hat diese Anzahl seit meiner Kindheit deutlich zugenommen.

Die Zentralbahn – Regionalbahn im Raum Luzern, Engelberg und Interlaken – testet aktuell ein interessantes Konzept. Für alle interessierten gleich vorneweg, das Angebot ist auf die 1. Klasse beschränkt. Wenn ihr dennoch das ganze mal spontan testen möchtet, dank der SBB App, könnt ihr ganz einfach auch kurz vor der Abfahrt ein bestehendes 2. Klassen-Ticket upgraden.

Bistro Order - Die Zentralbahn und Elvetino testen neue Gastro Service App Bistro Order - Die Zentralbahn und Elvetino testen neue Gastro Service App Bistro Order - Die Zentralbahn und Elvetino testen neue Gastro Service App Bistro Order - Die Zentralbahn und Elvetino testen neue Gastro Service App Bistro Order - Die Zentralbahn und Elvetino testen neue Gastro Service App Bistro Order - Die Zentralbahn und Elvetino testen neue Gastro Service App

Die App ist ein Test der Zentralbahn und Elvetino AG und zeigt euch auf einen Blick das Sortiment vom Speisewagen. Einmal ausgewählt und bestellt landet diese im Speisewagen. Der Elvetino-Mitarbeiter bestätigt nun die eingegangene Bestellung und kann aus drei verschiedenen Zeitfenstern wählen. Hier stehen ihm 5, 10 oder 15 Minuten bis zur effektiven Lieferung zur Verfügung.
Bezahlt wird dann gleich vor Ort in Bar oder mit den gängigen Karten. Hier wäre natürlich die Integration von TWINT und Apple Pay noch eine Lösung um das ganze zu beschleunigen.

Achtung: Ein jeder Mitarbeiter im Speisewagen hat die Möglichkeit, den Dienst für eine aktuelle Fahr zu sperren, wenn zum Beispiel eine Gruppenreservation für den Speisewagen besteht oder gar dieser nicht bedient ist.

Noch interessanter wird die App natürlich wenn sie den für meinen Zug aktuellen Sortimentsbestand anzeigt. Mit IoT wären solche Dinge natürlich einfach möglich. Da die App auch weiss in welchem Zug ich mich befinde wäre eine solche Integration natürlich sinnvoll für die Zukunft, sollte sich der Dienst durchsetzten.

Ich bin schon mal sehr gespannt wie das das Experiment läuft und wie viele der Kunden diesen auch nutzen werden. Für mich würde ich das natürlich auch Schweizweit bei allen anderen Bahnen wünschen. Der Weg ist auf jeden Fall besser, als der mit den mobilen Wagen. So entstehen dafür keine Kosten, der Speisewagen ist ja sowieso besetzt und so können die Bahnen mehr Menschen mit diesem Dienst erreichen.

WP-Appbox: BistroOrder (Kostenlos, Google Play) →

WP-Appbox: Zentralbahn Bistro Order (Kostenlos, App Store) →

The post Bistro Order – Die Zentralbahn und Elvetino testen neue Gastro Service App appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe veröffentlicht Flash Player 22

Die Tage des Flash Player scheinen gezählt: sowohl Apple als auch Google wollen die Unterstützung für das umstrittene Browser-Plugin gegen Jahr

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernsehen am Mac: DVB-T und DVB-C Empfänger mit Gutschein günstiger kaufen

Heute muss Deutschland im zweiten Gruppenspiel gegen Polen ran und kann sich vorzeitig den Einzug ins Achtelfinale sichern.

Passend zur Europameisterschaft gibt es bei Equinux eine Rabattaktion, bei der ihr den tizi für Mac in der Variante DVB-T und DVB-C um bis zu 40 Prozent günstiger kaufen könnt. Alle wichtigen Links, Preise und Informationen rund um die beiden Produkte, gibt es gesammelt bei uns.

DVB-T wird langsam abgeschaltet

tizi dvbt

Ja, DVB-T wird langsam abgeschaltet und von der neuen Technologie DVB-T 2 abgelöst. Doch erst Mitte 2019 soll für DVB-T komplett die Lichter ausgehen. Wer bis dahin noch von der Technik profitieren möchte, kann seinen Mac mit einem kleinen USB-Adapter zum Fernseher machen. Perfekt für die EM, für den Empfang im Schlafzimmer oder auch gemütlich im Park.

  • tizi für Mac DVB-T für 29,99 statt 49,99 Euro (Amazon-Link)
  • mit Gutscheincode APPG40DT (40 Prozent Rabatt)
  • gültig bis 17. Juni 23:59 Uhr

Die Handhabung ist wirklich kinderleicht. Der kleine Empfänger, der über eine zusätzliche Antenne besser ausgerichtet werden kann, wird in den USB-Port des Mac gesteckt. Die dazugehöre Software ist schnell heruntergeladen. Nach einer kurzen Suche werden alle verfügbaren Sender (prüft hier die Verfügbarkeit an eurem Standort) angezeigt und können angesehen werden. Weiterhin gibt es einen Programmführer (EPG), eine Fernsteuerung via tizi Remote App, eine Timeshift-Funktion sowie Schneide-, Editier- und Sharing-Möglichkeiten.

Mit Gutscheincode zahlt ihr statt 49,99 Euro nur noch 29,99 Euro. Zudem haben uns die Hersteller gesagt, dass aller Voraussicht nach kein tizi für DVB-T 2 in Planung ist.

tizi für DVB-C über Kabelsignal

tizi dvbc

Der tizi für Mac DVB-C ist zukunftssicherer, da das Signal per Kabel empfangen wird. Auch hier wird der etwas größere Empfänger per USB angeschlossen, muss dann aber an der Kabeldose angeschlossenen werden, um das TV-Signal auf dem Mac zu bringen. Mit dieser Lösung seid ihr nicht ganz so flexibel, habt aber alle Programme, die per Kabel empfangen werden können.

  • tizi für Mac DVB-C für 44,99 statt 59,99 Euro (Amazon-Link)
  • mit Gutscheincode APPG25DC (25 Prozent Rabatt)
  • gültig bis 17. Juni 23:59 Uhr

Auch hier gibt es eine visuelle Timeshift-Funktion, eine elektronische Programmzeitschrift, intuitive Schneide-, Editier- und Sharing-Möglichkeiten sowie eine Fernsteuerung mit der kostenlosen tizi Remote App. Hier ist der Rabatt nicht ganz so groß, statt 59,90 Euro zahlt ihr für kurze Zeit nur noch 44,99 Euro.

Der Artikel Fernsehen am Mac: DVB-T und DVB-C Empfänger mit Gutschein günstiger kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Apps ohne 64-Bit-Unterstützung werden mit Warnung geöffnet

Seit 2013 gibt es 64-Bit-Prozessoren in iOS-Geräten, seit vergangenem Jahr müssen Apps auch für diese entwickelt worden sein. Und ab iOS 10 weist das System freundlich, aber bestimmt darauf hin, wenn man eine alte 32-Bit-App starten will – das könne die Performance beeinflussen, heißt es.

64-Bit-Apps

Wer iOS 10 testet und noch alte Apps hat, die seit über einem Jahr keine Updates mehr gesehen haben, bekommt beim Start eine Meldung, die darauf hinweist, dass dem so ist. Konkret heißt es in der Meldung, dass die App noch keine 64-Bit-Unterstützung bietet. Das könne die Gesamt-Performance des Systems beeinflussen.

ios10-32-bit

Seit Juni 2015 ist 64 Bit eine zwingende Voraussetzung, wenn man neue oder aktualisierte Apps in den App Store bringen will. Entwickler müssen dafür in Xcode die „Standard-Architekturen“ auf 32 und 64 Bit setzen. Der Compiler baut dann eine App, die beide Codes beinhaltet und iOS führt den am besten geeigneten Code aus – ähnlich wie bei Universal Binaries, die Apple in der Übergangszeit zwischen PowerPC- und Intel-Macs verwendete.

Interessant an der Meldung ist, dass Apple zwar momentan nur noch Geräte verkauft, die 64 Bit beherrschen, iOS 10 aber auch für iPhones und iPads erscheint, die nur 32-Bit-Prozessoren enthalten. Das betrifft das iPhone 5, 5c sowie das iPad der 4. Generation. Man kann aus der Fehlermeldung schlussfolgern, dass Apple irgendwann plant, den App-Support für 32-Bit-Apps einzustellen.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Handbuch für Apple TV: YouTube demnächst mit Siri durchsuchbar

Siri Suche Apple TvApple bietet das Handbuch für Apple TV im iBooks Store in einer überarbeiteten Version an. Der Umfang der Änderungen hält sich in Grenzen, eine interessante Neuerung lässt sich der Überarbeitung dennoch entnehmen. Die von Apple im Rahmen der WWDC-Keynote angekündigte YouTube-Suche mit Siri steht offenbar kurz vor der Freigabe, die entsprechende Passage wurde jetzt ins […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mixed Macho Arts: spaßige Multiplayer-Prügelei als Premium-Download

Kurze Infor vorab: Leider gab es bei uns einen kleinen technischen Fehler, weshalb unser Review von Mixed Martial Arts (AppStore) von heute Vormittag leider verloren gegangen ist. Deshalb stellen wir euch das Spiel nun noch einmal vor und versuchen, den Artikel aus dem Kopf wieder weitgehend herzustellen…

Ihr liebt verrückte Multiplayer-Games, die ihr mit einem Freund an einem iPhone oder iPad spielen könnt? Dann solltet ihr das diese Woche erschienene Mixed Martial Arts (AppStore) nicht verpassen.
Mixed Macho Arts iOS
Die Universal-App kostet als Premium-Download 1,99€, statmmt von Astrosnout und ist eben so ein verrücktes Multiplayer-Game für iOS. Oder mit anderen Worten die bekloppteste MMA-Simulation im AppStore. Im Duell gegen die KI oder einen Mitspieler an einem iOS-Gerät steuert ihr einen kunterbunten MMA-Kämpfer mit nur zwei Buttons. Über diese könnt ihr ihn nach links oder rechts durch die Luft drehen lassen.

Mixed Macho Arts macht Laune

So gilt es den Gegner von den schwwebenden Plattformen in die heiße Lava zu stoßen, die unter den Plattformen brodelt. Das kostet den Gegner eines seiner drei Leben. Wer dem Gegenüber zuerst alle drei Leben abnimmt, darf sich als Sieger feiern. Hierfür gehört neben Übung und Geschick aber auch immer eine Portion Glück.
Mixed Macho Arts iOS
Wir lieben sie, diese verrückten Multiplayer-Games für iOS. Solltet ihr auch so denken wie wir, ist Mixed Martial Arts (AppStore) genau das richtige Spiel für euch. Kunterbunt, retro und mit einer gehörigen Portion Spielspaß ausgestattet. Das alles als Premium-Download für 1,99€.

Der Beitrag Mixed Macho Arts: spaßige Multiplayer-Prügelei als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So schließt du deine Mac-Safari-Tabs am iPhone

Die iCloud wurde seit ihrer Einführung im Jahr 2011 um viele großartige Features erweitert. Diese erstrecken sich von der Ablage von Fotos, über den Versand von großen E-Mail-Anhängen bis hin zu dem Abgleich von Safari-Tabs auf unterschiedlichen Geräten. Letztere sind nicht nur interessant, weil man Tabs so auch auf anderen Geräte öffnen kann, sondern sie lassen sich auch über die iCloud schließen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Setzt Apple alles auf den kommenden Nachfolger?

Hangouts Apple Watch iOSDer erfolg der Apple Watch hielt sich für Apple-Verhältnisse wohl in Grenzen. Die neue Uhr soll deutlich besser werden und soll in hoher Auflage produziert werden.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10, macOS und Co.: Die besten neuen Bedienungshilfen

Für Menschen mit Einschränkungen bietet Apples Herbst-Software eine Vielzahl neuer Bedienungshilfen.


9to5Mac hat zusammengestellt, wie Apple künftig die Bedienung von iPhone, iPad, Mac, Watch und Apple TV erleichtern will. Zusätzlich zu den genannten Features gibt es für alle Plattformen die Möglichkeit, die Bildschirmfarben zu verändern, um zum Beispiel Rot-Grün-Blinden das Lesen zu erleichtern.

Bedienungshilfen

  • iOS 10: Mit einem neuen Feature namens „Magnifier“ werden die Kameras von iPhone und iPad zur Vergrößerungslupe. Nutzer können über die Kamera alle Inhalte vergrößern, die unter der Linse liegen. Auch der Farbkontrast lässt sich damit für bessere Lesbarkeit verändern. Zudem werden Hörgeräte besser unterstützt.
  • Apple TV: Hier kommt die Schaltersteuerung, die es bereits seit Längerem für iOS und Mac gibt, nun auch fürs Apple TV. Sie ermöglicht es, alle Funktionen nur über einen einzigen Button zu steuern.
  • Mac: Ein neues Feature namens „Dwell Control“ hilft Nutzern, die ihren Computer mit einem Kopfband oder per Augenbewegung steuern.
  • Watch: Hier bekommen Rollstuhlfahrer eigene Fitness-Kreise und spezielle Workouts. Und aus der Aufforderung „Zeit zum Aufstehen“ wird ein „Zeit, zu fahren“.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra und iOS 10: Hintergrundbilder zum Download

Seit mehreren Jahren benennt Apple die Mac-Betriebssysteme nach berühmten Orten in Kalifornien – die Version 10.12 bildet da keine Ausnahme. macOS Sierra bezieht sich auf das gleichnamige Hochgebirge in dem US-Bundesstaat. Das Standard-Hintergrundbild des neuen Betriebssystems zeigt den fast 4000 Meter hohen Berg Lone Pine Peak.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketchode

Sketchode – grafische Darstellung eines mit Sketch erstellten Design-Projektes, mit der Sie Ihre Mobile- und Desktop-Anwendungen leicht optimieren können.

Auf Grund der technischen Unterschiede verwenden Front-Entwickler und Designer ganz verschiedene Tools, um den Erstellungsprozess und Wartung ihrer Mobilen Anwendungen zu optimieren. Sketchode ist eine mehrkomponentige Anwendung, die nicht nur einen schnellen Zugriff auf mit Sketch.app entwickelten Design-Komponenten sichert, sondern auch eine erleichterte Steuerung des Projekts, so dass jeder Entwickler auf eine einfache und intuitive Weise mit Design-Layouts arbeiten kann.

Sketch ist ein bekannter Vektor-Grafik-Editor, der den Designprozess verschiedener Anwendungen und Web-Interfaces verbessert hat.
Sketchode ist eine Softwarelösung, die in ihrem grafischen Interface einen mit Sketch erstellten Design-Projekt wieder einsetzen kann, und bietet einen visuellen Zugriff auf Informationen über Design-Elemente.

Nachdem die GUI-Entwicklung mit Sketch abgeschlossen ist, verwendet Designer einen zusätzlichen Sketch-Plug-in (http://sketchode.com) und exportiert das Projekt in ein mit Sketchode kompatibles Format. Mit Sketchode stehen dem Entwickler alle notwendigen Design-Materialien in einer einfachen und bequemen Form zur Verfügung. Dank der engen Integration mit Jira und Möglichkeiten, ihre Konten mit Sketch und Sketchode zu verknüpfen, können alle Projekte automatisch synchronisiert werden.

Sketchode-Funktionen:
1. Die vollständige Struktur der Elemente des ursprünglichen Design-Projektes in der Navigationsleiste und Vorschaumodus der Vorgängeversion.
2. Zugriff auf die Design-Elemente im Vorschaufenster und im Exportvorschaufenster.
3. Anzeige aller notwendigen Informationen zu einem ausgewählten Objekt.
4. Anzeige eines ausgewählten Elementes im Export-Vorschaufenster.
5. Export eines Elementes oder einer Gruppe von Elementen in Dateien in der durch den Benutzer angegebenen Auflösung.
6. Aufladen eines Sketchode-Projektes in Jira nur bei der einfachen Eingabe der Aufgabenummer.

Sketchode – Design-Lösung für Entwickler.

WP-Appbox: Sketchode (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Kreativ-Chef: YouTubes Geschäftsmodell ist „hinterhältig“

Der Musiker und Oscar-Preisträger, Trend Reznor, nannte „YouTubes Geschäftsmodell hinterhältig“ und ein Problem für Musiker, die ihren Lebensunterhalt verdienen müssen – ein Problem, welches mit dem Abo-Modell von Apple Music gelöst würde.

Trend Raznor

Der Kopf hinter Nine Inch Nails ist bereits als Vorband der Guns N‘ Roses aufgetreten und hat als Produzent Größen wie Marilyn Manson zu Erfolg verholfen. Seit Kurzem arbeitet er aber auch als Chef des Kreativ-Teams für Apple und hat in dieser Rolle zusammen mit Apples Internet- und Service-Chef Eddy Cue; dem Vizepräsident für Inhalte und Media-Apps, Robert Kondrk und dem titellosen Jimmy Iovine nach der WWDC ein Interview zu Apple Music gegeben.

Darin äußerte er seine Sorge darüber, wie Künstler in naher Zukunft ihren Lebensunterhalt verdienen sollen. Als er sich vor Jahren mit Jimmy Iovine zusammensetzte, war beiden klar, dass Streaming die Zukunft ist. Doch beide stammen aus einer Zeit davor, in der man seinen Lebensunterhalt noch mit physischen Produkten verdienen konnte und noch wusste, wie man seine Musik verkauft. Doch in den letzten 10 Jahren verschwanden die Plattenläsen aus den Straßen und Musiker hatten kein Mitspracherecht bei all den Innovationen, die den Musikmarkt veränderten. Sein ganzes Leben habe Reznor dem Handwerk gewidmet, bei dem die Menschen aus einer Vielzahl an Gründen glauben, nicht mehr dafür zahlen zu müssen. Eine Zeit lang habe er nach einem Schuldigen gesucht, doch dann beschloss er, auf den Zug aufzuspringen und das Geschäft besser zu machen, statt sich nur darüber zu beschweren.

And I went through a period of pointing fingers and being the grumpy, old, get-off-my-lawn guy. But then you realize, let’s adapt and figure out how to make this better instead of just complain about it.

Iovine nannte als Beispiel den Rapper, R&B-Sänger und Schauspieler Drake, welcher alle alle Streaming-Recorde brach und eine Million bezahlte Downloads verzeichnen konnte. Cue ergänzte, dass auch die Streamings voll bezahlt wurden – was längst nicht bei allen Plattformen der Fall sei. Darauf angesprochen auf die, dass einige Labels YouTube verunglimpfen, bestätigte Reznor diese Sichtweise: „YouTubes Geschäftsmodell ist hinterhältig, [weil] es auf dem Rücken von kostenlosen oder gestohlenen Inhalten aufgebaut wurde.“ Auf diese weise habe YouTube seine jetzige Größe erlangt. Solch kostenlose Dienste sind laut Reznor alle samt unfair, weil sie auf seinem Rücken und denen seiner Kollegen ihre Zahlen aufbessern und einen großen Börsenstart hinlegen. Damit wendet er sich auch gegen Spotify als größten Konkurrenten für Apple Music. Apple versuche hingegen eine Plattform zu schaffen, die Musikern eine Alternative bietet – auf der sie bezahlt werden und kontrollieren können, was mit ihren Inhalten geschieht.

YouTube hält dagegen, dass man mit der überwiegenden Mehrheit der großen Plattenlabels Verträge habe, die es YouTube erlauben, Fan-Videos auf der Plattform zu belassen, um damit Geld zu verdienen. Man habe bereits über 3 Milliarden Dollar an diese Musikindustrie ausgezahlt, obwohl man vor allem Wenig-Hörer versorge, die im Schnitt nur etwa eine Stunde Musik im Monat konsumieren – also viel weniger, als ein Spotify- oder Apple-Music-Nutzer.

Reznor wurde für seine Aussagen kritisiert, weil er nicht nur als Musiker, sondern auch in seiner Rolle als Apple-Mitarbeiter negativ über die Konkurrenten sprach. Außerdem soll Reznor seine Fans 2008 selbst aufgerufen haben, seine CD zu stehlen, als er mitbekam, dass Universal Music Australia seine Musik in seinen Augen viel zu teuer verkaufte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: "Apple Watch 2" erscheint zusammen mit iPhone 7

Apple Quartalszahlen

Die Apple Watch ist mehr als ein Jahr auf dem Markt. Nun gibt es erste Hinweise darauf, wann der Hersteller die zweite Generation vorstellen wird – und welche Verkäufe er erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fleksy: Pinterest übernimmt iPhone-Tastatur

Fleksy FDas Bilder-Sammel-Portal Pinterest ist in letzter Zeit kaum noch zu gebrauchen. Während sich die Plattform früher zum Stöbern und Suchen nach interessanten und schönen Bilder in kuratierten Kategorien anbot, lachen den interessierten Anwender heute massenweise Spam-Postings an, die mit Überschriften wie „10 Lebensmittel, die du nie essen darfst“ oder „Fünf Tricks mit denen du das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi für Mac: TV-Empfänger mit iTopnews Code günstiger

TV-Fieber bei der EM. Kurz vorm Spiel gegen Polen könnt Ihr mit iTopnews-Code einkaufen.

Rechtzeitig zum heutigen zweiten Gruppenspiel von #Die Mannschaft gibt es tizi für Mac DVB-T und tizi für Mac DVB-C mit schönem Rabatt. Hier die Einzelheiten, falls Ihr eine TV-Lösung für den Mac sucht:

tizi für Mac DVB-T günstiger

tizi für Mac DVB-C

tizi mac tv

Hier noch einige Details: Mit dem DVB-C Empfänger könnt Ihr auf MacBook, iMac, Mac mini und Mac Pro Fernsehen. Ihr steuert das Ganze per kostenloser tizi-App, könnt auch Sendungen aufnehmen, nutzt Timeshift und bekommt eine Programmzeitschrift in der App geboten.

Gleiches gilt für die DVB-T-Variante. Ab 2017 allerdings, das solltet Ihr wissen, wird DVB-T2 zum Standard. tizi DVB-T spielt nicht mit DVB-T2 zusammen.

Die Codes gelten bis einschließlich Freitag, 17. Juni, 23:59 Uhr. Auch Mehrfach-Einlösungen sind möglich.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS deutet eindeutig auf neues MacBook Pro mit OLED-Leiste hin

macbook-oled-martinEs war nur eine Frage der Zeit, bis der komplette Quellcode von macOS Sierra durchforstet wird und auch auf neue Informationen stößt. Es wurden nun nämlich erste Hinweise darauf gefunden, dass Apple an einem MacBook Pro mit OLED-Leiste arbeitet und Apple auch die passenden Software dazu schon entwickelt. Man hat nämlich eine Datei mit dem Namen “kHIDUsage_LED_DoNotDisturb“ gefunden und das scheint wirklich ein Volltreffer zu sein.

MacBook pro vielleicht mit TouchID?
Offenbar wurden im Code nicht nur Informationen über die OLED-Leiste gefunden, sondern auch Hinweise darauf, dass Apple vielleicht eine eigene TouchID integriert oder man zumindest die TouchID des iPhones verwenden kann, um gewisse Funktionen auf dem MacBook Pro zu realisieren.

Wann kommt das neue MacBook Pro?
Viele warten schon sehr gespannt auf das neue Gerät von Apple und wir können euch beruhigen – es wird noch im Jahr 2016 auf den Markt kommen. Wahrscheinlich wird Apple das Gerät gemeinsam mit dem iPhone 7 und der neuen iPad-Generation vorstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebtes Abenteuerspiel "Life is Strange" jetzt für den Mac verfügbar

Feral Interactive hat heute die zu Monatsbeginn angekündigte Mac-Version des fünfteiligen Abenteuerspiels "Life is Strange" veröffentlicht. Sie ist inklusive der ersten Episode zum Preis von 4,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose QuietComfort 35 im Test: Konsequente Weiterentwicklung der Vorgänger

Seit dieser Woche wird der neue drahtlose Kopfhörer Bose QuietComfort 35 an die zahlende Kundschaft ausgeliefert. Wir haben uns das Modell der vierten Generation bereits näher angesehen und angehört.

Bose QuietComfort 35

Anfang Juni haben wir euch bereits erste Eindrücke des Bose QuietComfort 35 verschaffen können. In dieser Woche ist endlich unser Testgerät bei uns im Büro eingetroffen und wir haben den neuen drahtlosen Kopfhörer natürlich sofort ausprobiert. Unsere Eindrücke haben wir bestmöglich für euch in diesem Artikel und in einem kleinen Video zusammengefasst. Wie immer gilt auch bei diesem Testbericht: Solltet ihr spezielle Fragen zum Produkt haben, hinterlasst einfach einen Kommentar.

Lieber kein Wort wollen wir über den Preis des Bose QuietComfort 35 verlieren. Für das neue Modell ruft der Hersteller stolze 379 Euro auf – das ist mehr als eine Hausnummer. Auf der anderen Seite gibt es bei der QuietComfort-Serie ein riesiges Problem: Hat man einmal einen Kopfhörer im Alltag benutzt, insbesondere auf langen Reisen, möchte man den zusätzlichen Komfort der Geräuschunterdrückung nicht mehr vermissen.

Bose QuietComfort 35 punktet mit Bluetooth-Komfort

Im Gegensatz zu seinen Vorgängern setzt der Bose QuietComfort 35 auf eine drahtlose Verbindung per Bluetooth. Und hier haben sich die Entwickler gleich ein kleines Highlight einfallen lassen: Es können zwei Geräte gleichzeitig gekoppelt werden. Sieht man beispielsweise auf dem iPad einen Film und erhält man einen Anruf auf dem iPhone, wird der Anruf über den Kopfhörer weitergeleitet und die Wiedergabe des Films pausiert. Neben dem Klingelton wird sogar der Name des Anrufers genannt und man kann den Anruf direkt mit dem Kopfhörer annehmen. Wenn aufgelegt wurde, wird die Wiedergabe auf dem zweiten Gerät automatisch fortgesetzt. Die Bluetooth-Reichweite lag bei unseren Tests bei rund 15 Metern, ohne störende Wände sogar bei knapp 20 Metern.

Die Steuerung am Bose QuietComfort 35 erfolgt über zwei Kontrollelemente. Mit einem Schalter wird der Kopfhörer eingeschaltet und kann in den Bluetooth-Kopplungs-Modus versetzt werden. Mit drei weiteren Tasten werden Wiedergabe, Lautstärke und Anrufe gesteuert, diese drei Tasten sind ja auch von vielen anderen Kopfhörern bekannt. Optional lässt sich ein mitgeliefertes Klinkenkabel anschließen, falls man den Kopfhörer nicht per Bluetooth benutzen kann – beispielsweise wenn der Akku entladen ist, wobei die Musikqualität dann deutlich schlechter ist. Zudem liegen im Lieferumfang ein Micro-USB-Kabel zum Aufladen sowie ein Flugzeug-Adapter bei.

QuietComfort_35_wireless_headphones

Der Akku ist übrigens ein gutes Stichwort. Das 25er-Modell setzte noch auf eine AAA-Batterie, das 3er-Modell besaß ebenfalls einen integrierten Akku. Dieser ließ sich aber nur mit einem speziellen Ladegerät aufladen. Die Entscheidung zu einem integrierten Akku mit USB-Anschluss empfinde ich als beste Lösung: Man braucht kein Ladegerät, muss nicht an Batterien denken und einen USB-Anschluss zum Aufladen findet man wohl überall auf der Welt. Der einzige Nachteil: Der Akku kann nicht vom Benutzer gewechselt werden.

In Sachen Verarbeitung müssen wir eigentlich keine großen Worte verlieren. Auch wenn beim Bose QuietComfort 35 erneut viel Plastik für die Ohrmuscheln und den Bügel zum Einsatz kommt, sieht der Kopfhörer wirklich spitze aus und liegt perfekt über den Ohren. Selbst nach mehreren Stunden macht sich kein Druckgefühl bemerkbar.

Das große Highlight bleibt die Geräuschunterdrückung

Das große Highlight des Bose QuietComfort 35 ist natürlich weiterhin die Geräuschunterdrückung. Gerade im Flugzeug oder in der Bahn ist der Kopfhörer damit eine echte Wohltat und wenn man ihn einmal aufgesetzt hat, möchte man ihn gar nicht mehr abnehmen. Diesen Effekt kann man leider schlecht beschreiben, daher empfehle ich euch, den Kopfhörer einfach mal selbst auszuprobieren. Es ist und bleibt faszinierend. Wie seine Vorgänger lässt sich das neue Modell übrigens auch prima ohne laufende Musik verwenden, etwa beim Lesen eines Buches. Beim Klang selbst scheint es im Vergleich mit dem Bose QuietComfort 25 keine merkbaren Veränderungen zu geben.

QuietComfort_35_wireless_headphones Kopie 2

Neu hinzugekommen ist beim Bose QuietComfort 35 dagegen die Verbindung mit einer App. In Bose Connect (App Store-Link) kann man dem Kopfhörer nicht nur einen individuellen Namen geben, sondern auch die verbundenen Bluetooth-Geräte verwalten und die Sprache der Sprachansagen anpassen. Ebenfalls klasse: Über die App kann eingestellt werden, wann sich die Kopfhörer selbstständig ausschalten sollen. Denn sind wir mal ehrlich: Bei den beiden Vorgängern haben wir doch alle ständig vergessen, den Schalter umzulegen und uns danach über den entladenen Akku geärgert.

Letztlich lautet die Frage: Kaufen oder nicht kaufen? Besitzer eines Bose QuietComfort 25 müssen meiner Meinung nach schon sehr viel Kleingeld in der Tasche haben, wenn sie auf die neue Generation umsteigen wollen. Wer dagegen schon seit längerem mit dem Kauf eines Bose-Kopfhörers mit Geräuschunterdrückung geliebäugelt hat, sollte die rund 100 zusätzlichen Euro für die neue Generation definitiv investieren und sich so für die Zukunft rüsten.

(YouTube-Link)

Der Artikel Bose QuietComfort 35 im Test: Konsequente Weiterentwicklung der Vorgänger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unterstützung für „DIE MANNSCHAFT“ bei iTunes und Apple Music

Am vergangenen Sonntag ist die deutsche Mannschaft mit einem 2:0 Sieg gegen die Ukraine in die Fußball-Europameisterschaft 2016 gestartet. Es war ein solider Start und es gibt noch reichlich Luft nach oben. Am heutigen Abend heißt es wieder „Jeder für Jeden“, Der Ball ist rund“ und „Das Spiel dauert 90 Minuten“, denn die zweite Bewährungsprobe für unsere Jungs gegen Polen steht auf dem Spielplan. Zig-Millionen Fans werden ab 21:00 Uhr vor dem Fernseher sitzen und unser Team untersützen.

apple_music_die_mannschaft

„Die Mannschaft“-Spezial von iTunes und Apple Music

So langsam aber sicher kribbelt es wieder und die Stunden bis zum Anpfiff sind gezählt. Auch iTunes und Apple Music haben sich vorbereitet und ein „Die Mannschaft“ Spezial geschaltet, um die volle Fan-Ausrüstung an einem Ort zu bündeln.

Neben einer faszinierenden Video-Dokumentation, der offiziellen „Die Mannschaft“-App sowie einem spannenden Podcast mit Spielerinterviews, sorgt eine Apple Music-Playlist von Mario Götze sowie die diesjährige Hymne „Jeder für Jeden“ von Herbert Grönemeyer und Felix Jaehn für die optimale Einstimmung.

Jetzt heißt es nur noch Daumen drücken und unsere Mannschaft am am heutigen Abend unterstützen, um die Erfolgsgeschichte fortschreiben zu können. Solltet ihr Apple Music bisher noch nicht ausprobiert haben, so ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Ihr könnt Apples Musik Streaming-Dienst drei Monate lang kostenlos nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Standard-Apps können vom Homescreen entfernt, aber nicht gelöscht werden

Am Montag Abend hat Apple auf der WWDC iOS 10 vorgestellt. Eine neue Funktion dürfte viele Nutzer freuen: Endlich lassen sich Standard-Anwendungen, die man nicht benötigt, löschen. Bisher musste man sie in irgendeinen Ordner verfrachten. Nunja, so ganz stimmt das nicht. Wie Craig Federighi in einem Interview ausführt, werden die Apps nicht wirklich entfernt – sie werden vom Homescreen entfernt und Nutzerdaten werden gelöscht. Die App-Daten selbst bleiben am Gerät gespeichert.

Hintergrund...

iOS 10: Standard-Apps können vom Homescreen entfernt, aber nicht gelöscht werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Dark Mode versteckt sich (noch) in iMessage

Der lange in der Gerüchteküche gehandelte Dark Modus für iOS 10 wurde Montag nicht gezeigt.

In der Beta 1 von iOS 10 hat Apple – offiziell – auf den Dunkel-Modus verzichtet. Vorhanden ist er dennoch in iOS 10, allerdings versteckt in iMessage.

Dark Mode iOS 10

Die entsprechenden Referenzen fand Entwickler Andy Wiik in den Code-Tiefen. Der Developer und Student hat den Dark Mode mit einem Zusatzprogramm in Xcode aktiviert.

Dark Modus offiziell erst beim iPhone7?

Apple scheint sich vorzubehalten, den Dark Mode zu einem späteren Zeitpunkt freizugegeben – vielleicht schon in einer der nächsten Beta, womöglich aber auch erst im Herbst, wenn das iPhone 7 erscheint.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay nur mit einer Kreditkarte der CornerBank und SwissBankers

In der Schweiz werden zum Start von Apple Pay Kreditkarten von Mastercard und Visa unterstütz. Beide Anbieter haben dies bestätigt, wir haben berichtet. Jedoch ist nicht nur die Gesellschaft der Kreditkarten sondern auch das Finanzinstitut, also der Herausgeber entscheidend. In der Schweiz werden die Finanzinstitute Cornercard und BonusCard, beide gehören der Corner Bank und SwissBankers Apple Pay taugliche Kreditkarten anbieten. apple-pay_ch-5 Kreditkarten der UBS, Postfinance, Credit Suisse, Kantonalbank oder anderen Finanzinstituten kannst du vorerst für Apple Pay nicht nutzen. Auch nicht wenn Mastercard oder Visa auf der Karte steht.
Wie computerworld.ch schreibt halten sich die Schweizer Banken gegenüber Apple Pay zurück. Der eigentliche Grund ist unklar. Viseca, jene gibt Kreditkarten für die Bank Coop, Clientis, Migros Bank, Kantonalbanken, Raiffeisen und Valiant heraus, sagt auf Anfrage von computerworl.ch
„Viseca Card Services als Kartenherausgeberin ihrer Aktionärs- und Partnerbanken bietet derzeit keine Zahlungen mit Apple Pay an.“
Reno Karmann, Mediensprecher der PostFinance sagte:
„Ob und wann die Bezahlung mit einer PostFinance-Kreditkarte über Apple Pay allenfalls in Zukunft möglich sein wird, können wir zum heutigen Zeitpunkt noch nicht beantworten.“
Ehrlicher ist die UBS, Mediensprecher Igor Moser sagte
„Unser Fokus liegt auf der Einführung der plattformunabhängigen offenen Schweizer Lösung Paymit/Twint.“
Twint vs. Apple Pay
Aus meiner Sicht ist es nicht zukunftsweisend als Schweizer Grossbank das internationale Angebot Apple Pay zu „sperren“. Der Kunde soll entscheiden welches Angebot er nutzen will. Sei es das nationale Twint oder das internationale Apple Pay. Mit Twint ist das kontaktlose Zahlen nur in der Schweiz an bestimmten Terminals möglich. Auch online in Shops kann Twint genutzt werden, dies aber wiederum nur in der Schweiz. Apple Pay ist international. Im Land in dem du deine Kreditkarte beantragt hast muss Apple Pay verfügbar sein. So zum Beispiel bald die Schweiz. Hast du dann eine Mastercard die von der CornerBank herausgegeben wird, so kannst du diese auf deinem iPhone zu Apple Pay hinzufügen.
Bezahlen ist dann überall auf der Welt möglich wo kontaktloses Zahlen möglich ist. Dies erkennst du an diesen beiden Symbolen. apple-pay_ch-3 Es scheint ein Kampf gegen Apple Pay für Twint zu sein. Das kann ich bei der PostFinance verstehen, Twint gehört zu 100% der PostFinance. Jedoch finde ich sollen andere Banken es dem Kunden überlassen ob er nun die Kreditkarte oder das iPhone / die Apple Watch an das Terminal hält. Moderne Kreditkarten, sogar die Postcard, sind für das kontaktlose Zahlen ausgerüstet. Nun fehlt noch ein weiterer Schritt; das hinzufügen zum iPhone. Warum denn Apple Pay? Apple verschlüsselt die Kreditkarte als Secure Element,  in dem ein verschlüsselter Token (erzeugt aus den Kreditkartendaten) auf dem iPhone gespeichert wird. Deine Daten verlassen das iPhone nicht. Die Übertragung per NFC zum Bezahlterminal wird mit deinem Fingerabdruck genehmigt. Dies bietet erhöhte Sicherheit gegenüber der Kunststoffkarte. Nun bleibt abzuwarten welche Schweizer Finanzinstitute die Apple Pay Unterstützung noch bekannt geben werden. Es wären da noch Swisscard und Viseca. Für Länder in denen Apple Pay bereits verfügbar ist liegt eine Liste mit Finanzinstituten vor welche den Dienst unterstützen. Original article: Apple Pay nur mit einer Kreditkarte der CornerBank und SwissBankers
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fliptastic – Diashows für Instagram erstellen

Erstelle eine Diashow, die 15 Sekunden (perfekt für Instagram!) oder sogar 60 Sekunden lang ist (teile sie auf Facebook, YouTube oder per E-Mail).

Stelle deine schönsten Fotos in fesselnden Diashows zusammen. Verwende Fotofilter, Übergänge und Musik in nur einer App. Und diese App hat einen Namen: Fliptastic!

Funktionen
• AUSWAHL: Verwende bis zu 100 Fotos für deine Diashow. Wähle sie von Instagram oder aus deinen Fotoalben aus oder nimm neue Fotos über deine Kamera auf. 
• FOTOBEARBEITER: Schneide Bilder zurecht, füge Bildtexte hinzu oder nutze einzigartige Filter für deine Fotos.
• MUSIK: Untermale deine Videos mit Musik. Nutze entweder die Lieder von Fliptastic (mehr als ein Dutzend Lieder sind integriert) oder die Lieder aus deiner eigenen Musikbibliothek. 
• ÜBERGÄNGE: Lege peppige animierte Übergänge fest, z. B. Überblenden, Weichzeichnen & Schieben.
• TEILEN: Lade deine Diashows auf Instagram, Facebook oder YouTube hoch oder speichere sie unter Aufnahmen oder teile sie über andere Apps.
• INSTAGRAM: Tippe einfach auf das Instagram-Logo, um dein Instagram-Video automagisch zu optimieren.
• Entwickelt und optimiert für iOS 7

WP-Appbox: Fliptastic - Diashows für Instagram erstellen (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ketchapp Football: der Name ist Programm

Was erwartet ihr bei dem Namen Ketchapp Football (AppStore)? Genau, ein kostenloses Fußball-Highscore-Game vom fleißigen Publisher Ketchapp. Und genau das bekommt ihr mit der werbefinanzierten Universal-App auch.

Im Stil der zahlreichen Flick-Soccer-Spiele müsst ihr auch hier per Wischer einen Ball auf ein Tor schießen. In diesem erscheinen zufällig Zielscheiben, die es eine nach der anderen zu treffen gilt. Insgesamt habt ihr aber nur drei Fehlversuche, bis eine Runde in Ketchapp Football (AppStore) auch schon wieder vorbei ist.
Ketchapp Football iOSKetchapp Football iPhone iPad
Jeder Treffer bringt euch einen Punkt für euren Highscore. Zielt ihr so genau, dass die Zielscheibe sogar zerbricht, gibt es zwei Punkte. Schnell werden aber die Zielscheiben kleiner, bewegen sich oder werden von einem Torhüter verdeckt. So wird das Treffen immer schwieriger und die drei Fehlversuche sind oft schnell passiert.

Dass ihr auch in Ketchapp Football (AppStore) Sterne als virtuelle Währung sammeln könnt, um damit neue Bälle, Themes und Outfits für den Keeper freizuschalten, muss bei einem Highscore-Game von Ketchapp kaum noch erwähnt werden. Solide – nicht mehr und nicht weniger…

Der Beitrag Ketchapp Football: der Name ist Programm erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS Sierra enthält Hinweise auf neues MacBook Pro

macOS Sierra enthält Hinweise auf neues MacBook Pro

In den Tiefen der aktuellen Beta stecken Systemdateien, die neue Hardwarebestandteile referenzieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Systemweiter „Dark Mode“ für iPhone offenbar vorbereitet

XcodeZwar lassen sich in der aktuell verfügbaren Beta 1 des iPhone-Betriebssystems iOS 10 noch keine Schalter für einen systemweiten „Dark Mode“ ausmachen, die Vorbereitungen für einen dunklen Display-Modus scheinen jedoch weitgehend getroffen zu sein. Dies legen mehreren Bildschirmfotos des iOS-Simulators nahe, die der Entwickler Andrew Wiik auf seinem Twitter-Profil präsentiert. Demnach könnte Apple den „Dark […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht «App Review Guidelines» als Comic-Buch

In Zusammenarbeit mit Madefire hat Apple die aktualisierten «App Review Guidelines» als Comic-Buch veröffentlicht. Die Richtlinien, die es beim Einreichen einer neuen App für den iOS App Store gibt, sind damit nicht nur mehr in normalem Text-Format, sondern neu in einem unterhaltsamen und attraktiven Comic-Format verfügbar. Das Comic-Buch gibts als PDF im Apple Entwickler-Portal zum Download.

Ausschnitt des Kapitels «Safety» des App-Review-Guidelines-Comic
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung: Sich über Apple lustig zu machen ist richtig

Apples Konkurrent Samsung wurde für seine Werbung auf dem Festival von Cannes ausgezeichnet. In dem Kontext entstand ein Interview mit einer hochrangigen Mitarbeiterin des Marketingbereichs des koreanischen Herstellers. Younghee Lee gibt darin unumwunden zu, dass es nur einen Grund gibt, sich über Apple lustig zu machen: Man folgt dabei der Firmenphilosophie, dass man das Richtige tut.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paranormal Minis: Mal etwas ganz anders von Ravenous Games

Ravenous Games ist für seine Retro-Platformer bekannt. Mit Paranormal Minis schicken die Entwickler einen waschechten Action-Shooter ins Rennen.

Paranormal Minis 2

Zu den Bestellern von Ravenous Games zählen Random Heroes und League of Evil, zuletzt hat man uns mit Pug’s Quest und Tiny Rogue ebenfalls viel Freude bereitet. Im neuen Paranormal Minis (App Store-Link) lässt man die bislang bekannt pixelige Retro-Grafik links liegen und sorgt für pure Action. Verpackt wird das ganze in einer Universal-App, die für schlanke 99 Cent aus dem App Store geladen werden kann.

Was darf in einem Action-Shooter natürlich nicht fehlen? Jede Menge Gegner, die man mit purer Gewalt niedermetzeln muss. In Paranormal Minis sind das natürlich keine richtigen Menschen, sondern böswillige Zombies, Geister und Vampire. Gegen diese muss man sich so lange wie möglich zur Wehr setzen, was natürlich kein leichtes Unterfangen ist. Ich darf soviel vorwegnehmen: Man ist zum Scheitern verurteilt.

Paranormal Minis 3

Allerdings steigt man mit gesammelten Erfahrung immer weiter im Rang auf und darf gefundenes Geld in einem kleinen Shop gegen bessere Waffen sowie Spezialfähigkeiten eintauschen. Auf diese Weise wird man immer weniger und schafft es hoffentlich irgendwann, die zwei Minuten in der Hölle zu überstehen. In der ersten von drei Welten habe ich das bisher nicht geschafft, denn gegen den ganz zum Schluss auftauchenden Vampir scheint bislang kein Kraut gewachsen zu sein.

So wird Paranormal Minis gesteuert

Die Steuerung in der 2D-Welt von Paranormal Minis könnte übrigens nicht einfacher sein: Mit dem linken Daumen steuert man seinen Charakter durch die Gegend, mit dem rechten Daumen aktiviert man eine von drei Feuerwaffen. Praktisch: Schießt man und bewegt sich gleichzeitig in die entgegengesetzte Richtung, feuert man weiterhin in die Richtung der Gegner.

Paranormal Minis 1

Richtig gefährlich wird es in Paranormal Minis, wenn die Munition ausgeht. Daher sollte man stets ein offenes Augen haben und herumstehende Kisten zerschießen. Darin verstecken sich immer wieder nette Gimmicks. Neben Munition gibt es auch Power-Ups, die für kurze Zeit aktiviert werden und beispielsweise für einen erhöhten Schaden sorgen oder etwas Lebensenergie wiederherstellen.

Wer ein Spiel mit viel Abwechslung sucht, ist in Paranormal Minis allerdings falsch aufgehoben. Man versucht es immer und immer wieder, bis man genug Geld für bessere Waffen gesammelt und die nächste Karte freigeschaltet hat. Aber es soll ja auch Spaß machen, einfach mal ein paar Zombies über den Haufen zu schießen und sonst an nichts anderes denken zu müssen.

(YouTube-Link)

Der Artikel Paranormal Minis: Mal etwas ganz anders von Ravenous Games erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Apple rechnet mit deutlichem Anstieg der Verkäufe

Seit Ende April 2015 verkauft Apple die aktuelle Apple Watch. Cupertino hat sich dafür entschieden, keine offiziellen Verkaufszahlen zu veröffentlichen, doch Prognosen ebenso wie die Preissenkung Anfang des laufenden Jahres legen nahe, dass sich die Uhr nicht besonders gut verkaufte. Insbesondere Anpassungen des Preises sind untypisch für das Unternehmen.

apple-watch

Wie die Digitimes nun unter Berufung auf Zulieferer zu berichten weiß, setzt Apple alle Hoffnungen in das zweite Modell und „lässt aggressiv vorproduzieren“.

Shipments of chips and components for the second-generation Apple Watch are set to begin in the third quarter, the sources indicated. Orders for the upcoming Apple Watch have been higher-than-expected, said the sources.

Demzufolge rechnet Apple mit zwei Millionen Verkäufen im Monat. Zum Vergleich: Die erste Apple Watch soll sich laut Hochrechnungen im gesamten Jahr 2016 nur knapp 7 Millionen Mal verkaufen.

Die Vorstellung der Apple Watch 2 wird im September parallel zum iPhone 7 vermutet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Uber-Konkurrent: Noch mehr Geld für Fahrdienstvermittler Didi Chuxing

Uber

Der chinesische Taxidienst hat in seiner jüngsten Finanzierungsrunde 4,5 Milliarden US-Dollar eingesammelt. Hinzu kommt eine Kreditlinie in Höhe von 2,5 Milliarden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples diesjährige "Back to School"-Aktion nun auch in Deutschland

Apples diesjährige "Back to School"-Aktion nun auch in Deutschland

Beim Kauf bestimmter Geräte erhalten Angehörige von Bildungseinrichtungen unterschiedlich teure Audioprodukte von Beats kostenfrei dazu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So fügst du eine weitere E-Mail-Adresse zu deinem iMessage-Account hinzu

iMessage ist eines der beliebstesten Features auf dem iPhone. Dies hat auch Apple erkannt und wird den Nachrichtendienst in iOS 10 nochmal gehörig mit neuen Funktionen versorgen. Allerdings gehen bis dahin noch einige Monate ins Land. Zeit, die wir nutzen möchten, um dir zu zeigen, wie du noch mehr aus der App holen kannst. In der folgenden Anleitung erklären wir dir, wie du eine weitere E-Mail-Adresse zu deinem iMessage-Konto hinzufügen kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom Go: Interface-Verbesserungen für das Gratis-Navi

Tomtom Go ScreenshotIm Trubel um die WWDC etwas untergegangen, haben die Macher der kürzlich komplett überarbeiteten TomTom Go-Applikation schon am Dienstag Version 1.2 ihres iPhone-Downloads ausgegeben und hoffen darauf, die zuletzt eher schlechten App Store-Bewertungen wieder kippen zu können. Wir erinnern uns: Mitte März veröffentlichte TomTom sein runderneuertes Offline-Navi und führte nicht nur eine neue Benutzeroberfläche ein, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Sicherheit für macOS: Gatekeeper kontrolliert Öffnen von Drittanbieter-Apps strenger

Macos Sierra GatekeeperMit macOS Sierra will Apple Mac-Besitzer noch besser vor Schadsoftware schützen. Wir haben ja bereits über die zusätzlichen Hürden berichtet, die Nutzern der für ihre vielen Schwachstellen berühmt-berüchtigten Adobe-Multimedia-Software Flash künftig im Weg liegen. Auch die umstrittenen Plug-ins Microsoft Silverlight und Java sollen künftig gleichbehandelt werden. Ergänzend setzt Apple der Nutzung von nicht aus dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spracherkenner HD : Wandeln Sie mit dieser Diktier-App Ihr Sprechen in Text um.

Mit der revolutionären App, brauchen Sie nichts mehr zu tippen. Sie sprechen einfach und das Gesprochene wird in Text umgewandelt.

:: HAUPTMERKMALE ::

Mit dieser brillianten Sprache-zu-Text-App kannst du mehr als deinem iPad herausholen:

• Veröffentliche Status-Updates auf Facebook.
• Tweets zu senden.
• das Gesprochene in mehr als 40 Sprachen zu übersetzen.
• den Text in andere Apps zu kopieren.
• Hören Sie, wie Ihnen Ihre Übersetzung laut vorgelesen wird.

:: UNTERSTÜTZTE SPRACHEN ::

العربية, English (Australia), English (UK), English (US), Español (España), Español (México), Bahasa indonesia, Bahasa melayu, čeština, Dansk, Deutsch, français (Canada), français (France), italiano, Magyar, Nederlands, Norsk, Polski, Português, Português brasileiro, Pyccĸий, Română, suomi, Svenska, Tϋrkçe, Ελληνικά, 한국어, 中文(中国), 中文(臺灣), 廣東話, 日本語.

Spracherkenner nutzt die neueste Technologien der Spracherkennung und Maschinenübersetzung. Deswegen benötigt die App eine Internetverbindung.

WP-Appbox: Spracherkenner HD : Wandeln Sie mit dieser Diktier-App Ihr Sprechen in Text um. (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blek: Hervorragendes Knobel-Spiel im 99 Cent-Angebot

Auch das tolle iPhone- und iPad-Spiel Blek lässt sich aktuell günstiger erwerben.

Blek 1

Im letzten Jahres wurde Blek (App Store-Link) mit dem „Apple Design Award“ ausgezeichnet, jetzt kann das Spiel wieder günstiger erworben werden. Der sonst 2,99 Euro teure Download ist zudem für 3D Touch und den Apple Pencil optimiert, um dünne als auch dicke Linien zeichnen zu können. Noch für kurze Zeit ist Blek auf 99 Cent reduziert.

Blek überzeugt sowohl mit einer einfachen Oberfläche, punktet aber auch mit einer durchdachten und komplizierten Struktur im Inneren. In 80 Leveln gilt es mit einer gezeichneten Linie alle farblichen Kreise einzusammeln. Dazu zeichnet man mit dem Finger eine kurze Linie, wobei alle möglichen Formen gezeichnet werden können, die sich nach Lösen des Finger immer wieder wiederholen – im besten Fall so, dass man alle farbigen Punkte trifft.

Blek ist ein wunderschönes Puzzle-Spiel

Auch wegen der vielen Hindernisse wird Blek zu einer richtigen Herausforderung, denn die schwarzen Punkte darf man mit der Linie nicht berühren. Die einzelnen Level sind wirklich komplex gestaltet und benötigen viel Vorstellungsvermögen, wie sich die Linie weiter verhalten wird und welche Wege eingeschlagen werden.

Dass Blek erfolgreich ist, steht außer Frage. Anfang Mai 2014 hat es Blek, auch begünstigt durch eine Preisaktion, auf sagenhafte 34.000 Downloads an einem Tag geschafft. So konnte die App in über 50 Ländern an die Spitze der Bezahl-Charts klettern. Insgesamt haben die Entwickler des Spiels mehr als 2 Millionen US-Dollar Umsatz erzielen können, das sind umgerechnet 1,83 Millionen Euro.

Blek im Video

Der Artikel Blek: Hervorragendes Knobel-Spiel im 99 Cent-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aggressiv gegen Apple: Samsungs Werbechefin erklärt ihre Strategie

Apple und Samsung, die beiden Hauptkonkurrenten auf dem Smartphone-Markt, lassen bei Gelegenheit kein gutes Haar aneinander. Der Kampf um die Kunden wird vor allem über Werbe-Kampagnen ausgetragen. Zu der Auseinandersetzung hat sich nun die Werbe-Chefin von Samsung im Interview mit Adweek geäußert.

samsung-fea-01-2016

Younghee Lee legt dar, wie es ihr und ihrem Team gelang, die Marke „Samsung“ weltweit zu etablieren. In den Kampagnen werde häufig auf Apple Bezug genommen – in negativer Weise natürlich, das gibt die Marketing-Chefin unumwunden zu. Lee sagte, wenn man bei Samsung einmal von einer Sache überzeugt sei, dann stelle man das auch so dar, „unnachgiebig“, so die Expertin.

Der Kunde muss mitspielen

„In Nordamerika haben wir eine aggressive Marketing-Strategie verfolgt“, sagt Lee. Samsung stehe unter anderem für „Technik“, „Dynamik“, „Multikultur“ und „Inklusivität“. Die Kunden sollten diese Werte verstehen lernen und sich ihnen im Sinne Samsungs öffnen.

Lee bezieht sich auf zwei Werbespots, die sich gegen Apples iPhones richten. Sie heißen „Fanboy“ (im Youtube-Spot oben) und „Wall Hugger“. Apples Produkten werden Samsungs Lösungen gegenüber gestellt. Samsung sei Apple damals in einigen Punkten, in bestimmten Features überlegen gewesen. Zum Beispiel in Sachen Bildschirmgröße und Batterieleistung. Das zeigen die Spots auch ganz klar.

Bisher erfolgreich

Die Marketing-Chefin will an der bisherigen Strategie im Smartphone-Bereich festhalten. Die größte Herausforderung erkennt sie in den sogenannten „Millennials“, auch als „Generation Y“ bezeichnet. Das sind alle Leute, die in den beiden Jahrzehnten vor der Jahrtausendwende geboren wurden. Bei diesen gelte es, mehr Überzeugungsarbeit zu leisten. Besonders die Samsung-Galaxy-Reihe müsse als „jung und frisch“ wahrgenommen und akzeptiert werden.

Wie sympathisch oder oder unsympathisch ihr die Samsung Werbespots findet, könnt nur ihr entscheidet. Wir sind von ihnen eher gelangweilt als überzeugt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari 10: Flash und andere Plugins werden standardmäßig blockiert

Immer wieder machen das Browser-Plugins wie Flash durch teils gravierende Sicherheitslücken negative Schlagzeilen. Mit der Veröffentlichung macOS Sierra wird Apple die Benutzung von Flash weiter einschränken, um für mehr Sicherheit zu sorgen aber auch um die Verwendung HTML5 voranzutreiben.

Die nächste Version des Safari-Browsers wird Flash dann standardmäßig blockieren und stattdessen automatisch auf HTML5-Inhalte zurückgreifen, falls diese verfügbar sind. Dabei werden den Webseiten auch...

Safari 10: Flash und andere Plugins werden standardmäßig blockiert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Sparkassen bereit für Kooperation mit Apple

Im Rahmen der WWDC 2016 wurde noch einmal deutlich, dass Deutschland auf der Landkarte der Apple-Pay-Länder noch nicht so bald auftauchen wird. Es gibt Gründe dafür, doch es gibt offenbar mit den Sparkassen in Deutschland zumindest einige Finanzinstitute, die sich offen für eine Kooperation mit dem iPhone-Hersteller aus Cupertino zeigen. Solange muss man neidisch in die Schweiz oder nach Frankreich gucken.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mignon Notladegerät für iPhone & Co.

iGadget-Tipp: Mignon Notladegerät für iPhone & Co. ab 1.33 € inkl. Versand (aus China)

Mit diesem Notladegerät könnt Ihr Eure iDevices unterwegs mit handelsüblichen Mignon (AA) Betterien aufladen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Baustellenbericht

Wer baut, der kann was erleben, aber das wußten wir ja irgendwie schon im voraus. Nach erneutem kurzen Baustop liegt uns jetzt endlich die finale, allumfassende Baugenehmigung für unsere dringend benötigte Arktis Hallenerweiterung vor. Seit gestern buddeln die Bagger wieder fleissig und seit heute morgen haben wir auch keinen Eingang mehr. Mh…. entweder wir arbeiten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Risky Rooms: ein kleines Quadrat und 50 riskante Level

Der unter anderem für Loop Mania und andere iOS-Spiele bekannte Entwickler Umbrella Games ist am heutigen Spiele-Donnerstag mit Risky Rooms (AppStore) unter den Neuerscheinungen vertreten.

Die Universal-App ist ein kleiner Plattformer und kann dank regelmäßiger Unterbrechungen in Form von Werbevideos komplett kostenlos geladen und gespielt werden. Insgesamt 50 Level warten in Risky Rooms (AppStore) auch euch, in denen ihr ein kleines gelbes Quadrat durch sehr kurze, aber auch sehr gefährliche Welten zu einem Stern, dem Levelziel, lotsen müsst.
Risky Rooms iOS
Einzige Möglichkeit, das Quadrat zu bewegen, ist durch simple Displayberührungen. Dann rutscht es so lange vorwärts, bis ihr das Display wieder loslasst. Auf diese Weise gilt es die diversen Hindernisse, die in den verschiedensten Formen und Bewegsungsabläufen über das Display rotieren, in jedem der 50 Level zu überwinden. Doch das ist gar nicht so leicht.

Bloß kein Hindernis berühren…

Rutscht ihr auch nur ein Stück zu weit oder kollidiert durch unpassendes Timing mit den vielen Gefahren, beginnt ein Level sofort von vorne. Alle paar Level müsst ihr dann mit dem Neustart noch einige Sekunden warten, bis die bereits angesprochenen Werbevidoes zu Ende gelaufen sind oder abgebrochen werden können. Zudem könnt ihr durch das Anschauen eines Werbevideos auch ein Level „skippen“, wenn ihr in diesem partout mal nicht weiterkommt.
Risky Rooms iOS
Dies dürfte aber eigentlich nicht nötig sein, denn die Level sind zwar schwer, aber wahrlich nicht unmöglich zu lösen. Allerdings haben wir noch nicht das gesamte Spiel durchgespielt, es kann also durchaus auch noch schwerer werden. Mit dem richtigen Timing und etwas Übung könnt ihr aber Level für Level meistern. Zudemkönnt ihr auch die Werbeunterbrechungen, wenn euch diese nerven, über den einzigen In-App-Kauf deaktivieren.

Risky Rooms Trailer

Der Beitrag Risky Rooms: ein kleines Quadrat und 50 riskante Level erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheit: Apple blockt Flash und erzwingt HTTPS in Apps

Apple will aus Sicherheits-Gründen Flash nicht mehr unterstützen und erzwingt HTTPS in Apps.

Der nächste große Safari-Release wird die Unterstützung von Flash streichen. Vorerst wird das Feature allerdings nur deaktiviert und kann bei Bedarf wieder freigeschaltet werden, wie Cnet berichtet. Flash ist schon lange umstritten und gilt aufgrund vieler größer Bugs als Sicherheitsrisiko.

Hacker Daten Sicherheit

Apple will mehr Sicherheit in iOS und macOS

Als nächsten Schritt in Richtung Sicherheit erzwingt Apple in Zukunft bei iOS-Apps, die sich mit dem Internet verbinden, HTTPS-Verbindungen. Diese sind verschlüsselt und sicherer als normale HTTP-Verbindungen. Entwickler können jedoch Ausnahmen von der neuen Regelung beantragen, wie Apple im Rahmen der WWDC verkündete.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erinnerungen für den Einstieg ins Auto erstellen

Mit dem iPhone lassen sich bereits seit einigen Software-Generationen einfache Erinnerungs-Listen erstellen. Diesen kann man neben einem Titel und einer Beschreibung Prioritäten, Zeiten für die Erledigung und sogar Orte zuweisen. Die ortabhängigen Erinnerungen wurden mit iOS 9 um ein weiteres Feature erweitert. Man kann sich nun auch beim Ein- oder Ausstieg in beziehungsweise aus einem Auto erinnern lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mini-Fußball-Spiel im Facebook Messenger

Fussball HeaderNutzer des Facebook Messenger werden sich noch an das im März veröffentlichte Basketballspiel oder die bereits etwas länger zurückliegende Möglichkeit, in der App Schach zu spielen, erinnern. Passend zur EM in Frankreich haben die Entwickler der App nun ein kleines Fußballspiel eingebaut. Ihr könnt im Facebook Messenger nun mit einem Freund um die Wette jonglieren. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: 77 neue Funktionen und Änderungen auf einen Blick

Was hat sich eigentlich in iOS 10 alles getan? Die zehn großen neuen Funktionen hat Apple am Montag vorgestellt, aber auch sonst hat sich viel geändert.

iOS 10 overview

Mit den wichtigsten Neuerungen in iOS 10 dürftet ihr mittlerweile vertraut sein. Der Lockscreen hat einen neuen Look bekommen, vorinstallierte Apps lassen sich dauerhaft verstecken, Karten und Musik bekommen einen neuen Look und iMessage soll noch mehr Spaß machen. Es gibt aber noch viele weitere Details, die sich in iOS 10 geändert haben.

Besonders fleißig waren unsere US-Kollegen von 9to5Mac, die insgesamt 77 kleinere und größere Änderungen in einem mehr als 30 Minuten langen Video zusammengefasst haben. Am besten lehnt ihr euch entspannt zurück und schaut euch den wirklich toll gemachten Clip in Ruhe an. Falls ihr dafür keine Zeit habt, gibt es die ganzen Neuerungen unter dem Video auch als einfache Liste.

Alle Neuerungen von iOS 10 im Überblick

  1. neue Wallpaper in iOS 10
  2. neues Design & Animation für Ordner
  3. dickere Standardschrift
  4. Raise to Wake
  5. ausblenden von vorinstallierten Apps
  6. Anzeigen im App Store
  7. kleinerer „zurück zur App“-Button in der Statusleiste
  8. Siri prominenterer Menüpunkt in den Einstellungen
  9. iCloud Drive Desktop Ordner
  10. geteilte Notizen
  11. schnellere FaceTime-Verbindung
  12. Übersicht der verschiedenen Watchfaces
  13. separate Menüpunkte für Mail, Kontakte und Kalender
  14. Apple Pay in den Safari-Einstellungen
  15. überarbeitete Kontakte-App
  16. Videoqualität bei Wiedergabe über WLAN und mobile Daten
  17. überarbeitetes Control Center
  18. AirPlay Mirroring heißt jetzt AirPlay Screen
  19. separate Buttons für Medienwiedergabe und AirPlay-Wiedergabe
  20. 3D Touch im Control Center
  21. Widgets nicht mehr in den Benachrichtigungen auf dem Homescreen
  22. neue Widgets
  23. Widgets mit 3D Touch ansehen
  24. neue Widgets hinzufügen
  25. Suchhistorie in Spotlight
  26. verbesserte interaktive Benachrichtigungen
  27. unbegrenzte Tabs in Safari
  28. Safari Split View
  29. neues Design für Mediendateien
  30. Bilder mit Notizen versehen
  31. integrierte Videos in iMessage
  32. integrierte Links in iMessage
  33. Digital Touch
  34. Digital Touch für Fotos und Videos
  35. Nachrichten mit Bubble-Effekt senden
  36. Nachrichten mit Bildschirm-Effekt senden
  37. Tapback
  38. App Store für iMessage
  39. Text durch Emojis ersetzen
  40. Lesebestätigung für einzelne Chats aktivieren
  41. verbesserte Wortvorschläge
  42. neue Tastentöne
  43. mehrsprachiges Tippen
  44. Zeitvorschläge für Termine und Orte im Kalender
  45. verbesserte Kalender-Suche
  46. neue Ansicht in Mail
  47. Mail-Filter
  48. neue Mail-Ansicht auf dem iPad
  49. Spalten-Ansicht in Mail
  50. Ordner-Vorschläge in Mail
  51. neueste Nachricht einer Unterhaltung im Fokus
  52. abmelden von Mail-Listen
  53. Dark-Mode in der Uhren-App
  54. Bedtime-Alarm
  55. überarbeitetes Design der Chronographen-Stoppuhr
  56. 3D Touch Timer im Control Center
  57. neue Home-App
  58. Änderungen in der Health-App
  59. Aktivitäten teilen
  60. App Store Kategorien Tabs
  61. Musik-App mit Split View auf dem iPad
  62. automatische Musik-Downloads
  63. heruntergeladene Musik verwalten
  64. Speicher für Musik optimieren
  65. neues Design der Musik-App
  66. Fotosuche nach Personen und Dingen
  67. Erinnerungen in Fotos
  68. weitere Verbesserungen der Foto-Suche
  69. Live-Fotos bearbeiten
  70. Live-Filter für Live-Fotos
  71. Fotos mit Anmerkungen versehen
  72. verbesserte Auto-Verbesserung in Fotos
  73. neue Schieberegler zur Bearbeitung von Fotos
  74. neue News-App
  75. Favoriten in News-App sortieren
  76. überarbeitete Karten-App
  77. Swift Playgrounds

Der Artikel iOS 10: 77 neue Funktionen und Änderungen auf einen Blick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 100 Schnäppchen täglich zur Fußball-EM: Schnäppchen-App dealbunny findet die besten Rabatte!

Knapp eine Million "dealbunnys" sparen gern regelmäßig Geld, indem sie auf das Web-Portal oder auf die mobilen Apps des Schnäppchen-Portals dealbunny.de setzen. Hier werden täglich die besten Schnäppchen, Rabattaktionen und Gutscheine aus den beliebtesten Online-Shops veröffentlicht. Passend zur Fußball-EM überblickt dealbunny.de den Dschungel an Fußball-Deals und findet die Crème de la Crème der Angebote. Das Highlight: Die Leser können im Tippspiel Gutscheine gewinnen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barcelona travel guide and metro transit, BeetleTrip Spanien Reiseführer und Offline Stadtplan Premium

Barcelona Reiseführer Premium von BeetleTrip ist Ihr ultimativer Übersee Reise Begleiter. Offline GPS lokalisiert und verfolgt Ihre Position in Barcelona in Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: KEIN 3G/4G, KEIN WLAN und absolut KEIN Network Data erforderlich. 100% offline. Diese App bietet Ihnen Erweiterte Realität Routenplaner, Offline Stadtplan, Transport Routensuche, wichtige Sehenswürdigkeiten, alle Informationen, die für die Tourenplanung erforderlich sind, gibt es auch auch als Unterstützung für die Apple-Uhr. Sparen Sie teure Roaming-Gebühren bei Reisen ins Ausland.

**Bitte beachten Sie, dass Details von Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer überwiegend auf Englisch verfasst sind.**

EINZIGARTIGE FUNKTIONEN
1. 100% OFFLINE KARTE MIT GPS-Position – KEIN INTERNET ERFORDERLICH, offline GPS lokalisiert und verfolgt Ihre Position auf der Karte in Echtzeit.

2. KEIN WLAN, KEIN 3G/4G, KEINE NETWORK DATA ERFORDERLICH – sparen Sie teure Roaming-Gebühren.

3. Alle U-BAHN / ZUG-BAHNHÖFE ANGEHEFTET – Alle U-Bahn und Zug-Bahnhöfe in der Stadt sind auf der Karte festgesteckt, einfach Ihren Weg heraus und überall hin, in dem Augenblick, wo Sie vom Verkehr aussteigen.

4. TRANSPORTWEGE SUCHE ENTHALTEN – Sie wissen nicht, welche Linie Sie nehmen sollen und wo es Transit gibt? Geben Sie einfach Ihren Startpunkt ein und die Zielstation und unsere Transportwege Suchfunktion kann Ihnen in Sekunden helfen.

5. UHR UNTERSTÜTZUNG – Mit unserer Apple-Uhr App können Sie ganz einfach verfolgen, welche wichtigen Attraktionen, Sie verpasst haben, wie weit Sie davon entfernt sind und wie man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin kommt. Sie können auch Transportwege Suchergebnisse an die Apple Watch senden und sie verwenden, während Sie unterwegs sind, was für alle Reisenden das Leben leichter macht.

6. ERWEITERTE REALITÄT – Unsere Erweiterte Realität Führung sagt Ihnen genau, in welche Richtung Sie gehen müssen, wie weit Sie von ihm sind. Geht am besten bei kurzen Wegen von Sehenswürdigkeiten/Bahnhöfen.

7. WICHTIGE ATTRAKTIONEN und ATTRAKTIONEN EINFÜHRUNG INKLUSIVE – Die Wahl der BeetleTrip Redaktion hat wichtige Attraktionen rot gekennzeichnet mit detaillierter Einführung enthalten, Sie können über den Hintergrund und die Geschichte der Denkmäler oder Plätze lernen.

8. WEITERE ATTRAKTIONEN UND INTERESSANTE ORTE GEKENNZEICHNET – Außer wichtigen Attraktionen, bieten wir auch andere Attraktionen und interessante Orte, die in der Karte blau gekennzeichnet sind.

9. MARKIEREN SIE IHREN EIGENE NADEL AUF DER KARTE – müssen Sie zu Orten gehen, die wir in der Karte nicht aufgenommen haben? Keine Sorge, Sie können mit unserer Karte Lesezeichen Funktion ganz einfach Ihre eigenen Punkte hinzufügen, entweder indem Sie manuell eine Nadel auf der Karte platzieren oder es in der Online-Datenbank suchen. Sie können auch einfach Notizen über bestimmte Orten aufnehmen.

10. WETTER VORHERSAGE WIRD GEBOTEN – Aktuelles Wetter und Vorhersage für Ihre Ziel-Stadt, alarmiert Sie über potenziell lebensbedrohliches Wetter, hilft Ihnen, Ihre Outdoor Aktivitäten während der Reise besser zu planen. 

11. NÜTZLICHER WÄHRUNGSUMRECHNER WIRD GEBOTEN – hilft Ihnen, Kosten in Fremdwährung schnell zu berechnen, während Sie im Ausland sind. 

12. BENUTZERFREUNDLICHE OBERFLÄCHE – sehr einfach zu bedienen, super komfortabel zu bedienen, keine Probleme.

13. 100% KOMPATIBEL – mit iPhone, iPad, iPod, iOS 7.0 oder höher, jedoch müssen Sie auf iOS 8.3 oder höher aktualisieren, um die Apple-Uhr App zu verwenden.

WP-Appbox: Barcelona travel guide and metro transit, BeetleTrip Spanien Reiseführer und Offline Stadtplan Premium (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Nur heute: Konsolen-Bundles in den Amazon Prime Deals

Vor einigen Wochen hat Amazon exklusiv für seine Prime-Kunden den Donnerstag zum "Prime Deals Day" erklärt. An diesem Tag gibt es seither Woche für Woche Angebote zu einem bestimmten Thema, die eben nur für Kunden mit einem Prime-Abonnement zur Verfügung stehen. Während sich aus Technik-Sicht in den vergangenen Wochen nicht wirlich viel getan hat, sind am heutigen Prime Deals Day unter dem Motto "Heldenhafte Angebote" welche dabei, die den einen oder anderen evtl. interessieren könnten. Bei zwei Konsolenbundles hat man die Wahl zwischen:

Neben den Konsolenbundles findet man in den Prime Deals heute noch diverse Videospiele, DC-Serien, DC-Filme und Vieles mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: 75 Features in nur einem Video

ios10iOS 10 ist nun für alle Entwickler auf dieser Welt frei verfügbar. Aus diesem Grund gibt es auch schon die ersten Videos, wie iOS 10 eigentlich funktioniert. Nun haben sich die Kollegen aus den USA die Mühe gemacht und fast alle 75 Features von iOS 10 gezeigt, die neu im Betriebssystem dazu gekommen sind.

Es lässt sich feststellen, dass sich Apple sehr viel Mühe gegeben hat und es viele Änderungen – auch im Detail – gibt. Auf den ersten Blick hat sich beim Betriebssystem aber nur sehr wenig verändert und auch das Design ist zu 90% gleich geblieben. In unseren Augen ist dies eine solide Weiterentwicklung von iOS und wir können nur hoffen, dass das Betriebssystem stabil genug wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„This war of mine“ für iOS und Desktop deutlich günstiger

This War Of MineIm Moment lässt sich die iOS-Version des Survival-Spiels This War of Mine so günstig wie noch nie laden. Lediglich 2,99 Euro werden im App Store als Preis aufgerufen. Wir haben das hochgelobte und im App Store mit einem glatten 5-Sterne-Schnitt bewertete Spiel bei seinem Erscheinen ausführlich vorgestellt. Im Chaos nach einem Krieg müsst ihr euch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

75 neue iOS 10 Funktionen im Video

iOS 10 ist das größte iOS-Update aller Zeiten, so hat es Apple zumindest angekündigt. Im Rahmen der WWDC 2016 Keynote ist Apple auf zehn neue Funktionen intensiver eingegangen, zudem wurde eine Grafik gezeigt, die mehr als 30 weitere Neuerungen enthielt. Dies ist jedoch noch nicht alles, was iOS 10 zu bieten hat. An vielen Ecken und Kanten hat Apple nachgebessert.

ios10_raise_to_wake

Video: 75 iOS 10 Neuerungen

Auf YouTube zeigt sich nun ein Video, welches insgesamt 75 Neuerungen von iOS 10 behandelt. In über 30 Minuten widmet sich Jeff Benjamin um Funktionen wie Raise to Wake, schnellere FaceTime Verbindungen, das neue Kontrollzentrum, Safari Split View, Digital Touch für Fotos und Videos, App Store für iMessage, Mail Filtern, Live Filter für Live Fotos, unendlich viele Tabs in Safari und einiges mehr.

Seit Montag Abend steht die iOS 10 Beta 1 für eingetragene Entwickler bereit. Im Juli wird Apple eine Public Beta zu iOS 10 veröffentlicht und die finale Version ist für Herbst dieses Jahres angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute neu im Kino: The Conjuring 2

Mac-Nutzer sind auch Kinogänger, selbst wenn das Kino manchmal nur aus dem heimischen Wohnzimmer besteht. Wenn man diese Woche aber überlegt ins Kino zu gehen, ist der Exorzismusfilm „The Conjuring 2“ aus den USA womöglich ein Kandidat. Immerhin war der Vorgänger zumindest so interessant, dass das Filmstudio sich bemüßigt sah, einen zweiten Teil zu produzieren. Noch dazu beruht er auf einer wahren Begebenheit.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wissen für Kinder: 5 tolle Apps von urbn pockets im Bundle günstiger kaufen

Ihr wollt euren Kindern eine Freude machen? Aktuell könnt ihr fünf Kinder-Apps im Paket deutlich günstiger kaufen. Diese Apps sind enthalten.

Wissen fuer Kinder 5 bundle

Wer die Applikation aus dem Hause urbn pockets kennt, wird wissen, dass hier richtig gute Qualität abgeliefert wird. Ab sofort gibt es ein neues App-Bundle, in dem insgesamt fünf empfehlenswerte Applikation enthalten sind. Der Bundle-Preis liegt bei 5,99 Euro (App Store-Link) statt bei 12,99 Euro. Der Vorteil hier: Habt ihr schon eine oder mehrere Apps aus dem Bundle zuvor gekauft, reduziert sich auch der Bundle-Preis.

Mein Raumschiff – Raketenforschung für Kinder

Die neuste Applikation ist Mein Raumschiff, das erstmals reduziert erhältlich ist. Der Nachwuchs lernt im Handumdrehen, was ein Astronaut im Weltall macht und wie das Leben in einer Raumstation aussieht. Sie erfahren wie weit die anderen Planeten von der Erde entfernt sind und wie alt das Universum ist. Die Navigation ist dabei zum Teil schon verschachtelt, hat aber einen Vorteil: Das ist mein Raumschiff ist in den verschiedenen Kapiteln immer gleich aufgebaut – und so findet sich auch der Nachwuchs nach einer kleinen Einführung schnell zurecht.

Das ist mein Auto 4

Das ist mein Auto – Technik für Kinder

In Das ist mein Auto – Technik für Kinder können die Kleinen ab vier Jahren auf spielerische Art und Weise die Technik, die hinter einem Auto steckt, erfahren und in vielen Mini-Spiele so einige Aufgaben rund um das Fahrzeug selbst erledigen. Um gleich einen Bezug zum eigenen Vehikel aufzubauen, kann sich ein eigenes Auto ausgesucht und dieses im späteren Verlauf der Auswahl nicht nur mit einer Spraydose selbst coloriert, sondern auch mit Dekorationen und Stickern versehen und einem blubbernden bis röhrenden Motorsound ausgestattet werden.

Das ist mein Körper – Anatomie für Kinder

Bei Kindern tauchen immer wieder Fragen bezüglich des eigenen Körpers auf: Was passiert eigentlich mit meinem Essen? Warum ist Blut rot? Wieso muss ich atmen? Selbst Eltern sind da leicht überfordert, können aber mit Das ist mein Körper – Anatomie für Kinder viele Fragen beantworten. In verschiedenen Themenbereichen lernt das Kind, den eigenen Körper zu erkunden. So gibt es unter anderem Infos zum Blutkreislauf, Muskelapparat, Skelett und dem Verdauungssystem. Alle Texte der App lassen sich durch Antippen auch vorlesen, zudem gibt es für besonders wissenshungrige Nutzer eine „Schlaumeier“-Seite zu jeder Themenkategorie.

Das ist mein Essen 1

Das ist mein Essen – Ernährung für Kinder

Die Entwickler legen in Das ist mein Essen den Fokus laut eigener Aussage auf zwei Schwerpunkte. „Einmal möchten wir, dass die Kinder sich stärker mit Obst, Gemüse und Lebensmitteln an sich auseinandersetzen, Dinge probieren und dies in der App auch festhalten. So erhalten Eltern schnell die Möglichkeit zu sehen, was den Kinder besonders schmeckt und die Kinder werden angeregt auch mal neue Lebensmittel zu probieren“, teilte uns seinerzeit Jörn aus dem Entwickler-Team mit. Der zweite Schwerpunkt ist das Verständnis, woher die Lebensmittel kommen, was die Bestandteile sind und wie sie wachsen. „Hier gibt es mehrere kleine Spiele und interaktive Erklärungen, im Fokus steht aber mit Sicherheit der eigene digitale Garten, in dem Kinder das Pflanzen von Kräutern innerhalb der App dokumentieren können. So können sie ihren Eltern oder anderen zeigen, wie sie das Wachstum ihrer Pflanzen als animierte Fotofolge im Zeitraffer und per Audiokommentar festgehalten haben.“

Das ist mein Wetter – Meteorologie für Kinder

Das ist mein Wetter ist in die Bereiche Frühling, Sommer, Herbst, Winter und Klima eingeteilt und erlaubt es neugierigen Jungen und Mädchen ab vier Jahren, auf spielerische Art und Weise mehr über das Wetter zu erfahren. So gibt es unter anderem die Möglichkeit, sich Wetterinformationen entweder in Fahrenheit oder Celsius anzeigen zu lassen, und auch die Frage „Was soll ich anziehen?“ über passend zum Wetter ausgewählter Bekleidung zu beantworten.

Das App-Bundle kostet nur 5,99 Euro, demnach bezahlt ihr pro App nur noch 1,20 Euro. Alle Apps sind wirklich toll gestaltet, kommen ohne Werbung und In-App-Käufe aus und sind absolut kindgerecht gestaltet. Zeitdruck gibt es hier nicht, die Kids können alles in Ruhe erkunden und Wissen erlernen.

Der Artikel Wissen für Kinder: 5 tolle Apps von urbn pockets im Bundle günstiger kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„King Rabbit“ erhält 16 neue Level

„King Rabbit“ erhält 16 neue Level

Bevor wir usn um die neuen Spiele von heute kümmern, steht erst einmal ein neues Update auf der Agenda. Denn RareSloth hat das tolle Puzzle King Rabbit ( AppStore ) mit dem nächsten Update versehen.

Nachdem das Spiel erst vor einem Monat mit einer großen Erweiterung versehen wurde, gibt es nun immerhin 16 neue Level für die Hauptkampagne des Spieles. Abgerundet wird das Update von drei neuen Erfolgen, einer neuen Bestenliste, mehr versteckten Diamanten, eigener Musik im Hintergrund sowie den obligatorischen Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen.
King Rabbit iOSKing Rabbit iPhone iPad
Der Download von King Rabbit ( AppStore ) ist weiterhin kostenlos möglich und beinhaltet dann bereits eine Reihe kostenfrei spielbarer Level, die nun um 16 neue Herausforderungen erweitert wurde. Zudem gibt es viele weitere Level in der kürzlich erschienenen „Feuer Abenteuer Expansion“, die für 1,99€ via In-App-Kauf freigeschaltet werden kann. Weitere Informationen über diese sowie über das gesamte Spiel erfahrt ihr hier .

Der Beitrag „King Rabbit“ erhält 16 neue Level erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ordert Komponenten: Apple Watch 2 soll im Herbst erscheinen

Es dürfte kein Geheimnis sein, dass Apple in diesem Herbst die zweite Generation der Apple Watch vorstellen und auf den Markt bringen wird. Den japanischen Kollegen von DigiTimes zufolge sind nun auch die ersten Vorbereitungen angelaufen. So soll Apple inzwischen massiv Chips und weitere Komponenten bei seinen Zulieferern ordern, um im Herbst, vermutlich im September, dann eine ausreichende Stückzahl der neuen Apple Watch vorrätig zu haben. Anfang des dritten Quartals sollen die Komponenten dann bei den Fertigungspartnern eintrudeln, die dann die Endmontage übernehmen. Den Quellen aus der Zuliefererkette zufolge sollen Apples Bestellungen größer sein, als man dies erwartet hätte. Sollte Apple diese Zahlen beibehalten, könnten die Förderbänder in Fernost bis zu zwei Millionen der neuen Apple Watch pro Monat ausspucken.

Die (wenn auch nur kurze) Vorstellung von watchOS 3 auf der WWDC hat bereits gezeigt, in welche Richtung sich die Apple Watch in diesem Jahr wohl bewegen wird. Alles soll schneller und flüssiger ablaufen. Hierzu wird die Watch wohl nicht nur über schnellere Komponenten verfügen, sondern sich auch weiter vom verpflichtenden iPhone emanzipieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix bekommt Bild-in-Bild-Modus am iPad

Der populäre Streaming-Dienst Netflix hat gestern ein Update für seine iOS-App veröffentlicht. Neben Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen stellt die wichtigste Neuerung von Version 8.7 eine Unterstützung des mit iOS 9 eingeführten Bild-in-Bild-Modus dar. Damit kann das Netflix-Video nach einem Verlassen der App in einem kleinen Fenster auch am Homescreen und in anderen Programmen weiter abgespielt werden.

Um den Bild-in-Bild-Modus zu aktivieren, einfach in der Netflix-App ein Video...

Netflix bekommt Bild-in-Bild-Modus am iPad
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: 41 Prozent aller iPads werden zum alten Eisen

Beim iPad bedeutet iOS 10 einen gewaltigen Einschnitt – denn zahlreiche Modelle werden nicht mehr unterstützt.


Bisher hat Apple nur ein einziges iPad vom Software-Support ausgeschlossen. iOS 9 läuft auf allen Apple-Tablets außer auf dem Ur-iPad, dem ersten Modell aus dem Jahr 2010.

iOS 10 / iPad

Doch iOS 10 macht nun rund 41 Prozent aller iPads, die derzeit noch in Gebrauch sind, zum alten Eisen. Das hat Localytics laut ZDNet ausgerechnet. Nicht mehr unterstützt werden das iPad 2, das iPad 3 und das erste iPad mini. Zusammengerechnet kommen die drei Modelle derzeit bei der Nutzung auf einen Anteil von 41 Prozent.

Natürlich funktionieren die genannten iPads auch weiterhin wie gewohnt unter iOS 9. Doch neue Features erhalten sie künftig nicht mehr. Und an Sicherheitslücken wird Apple höchstens noch die größten Locher stopfen. Auch der Wiederverkaufswert der drei „iOS 9“-iPads sinkt damit gewaltig.

Für viele Besitzer ärgerlich

Ob technische Gründe dahinter stecken, oder ob Apple mehr iPad-Besitzer als bisher zum Neukauf animieren will, lässt sich nur spekulieren. Auffällig ist aber allemal, dass das im März 2012 eingeführte iPad 3 bereits nach viereinhalb Jahren aus dem Support fällt – für Android-Besitzer ein Träumchen, aber für Apple-Verhältnisse relativ früh. Nachdem iPads meist länger in Gebrauch sind als iPhones, dürften sich darüber viele Besitzer ärgern.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minigolf Mundo

Vom Entwickler Ensenasoft hatten wir bereits den einen oder anderen Titel im Test. Meistens handelt es sich um kleine Videospielumsetzungen bekannter Konzepte. Diesmal wagten sich die Entwickler an das Thema Golf – konkret Minigolf – heran. Versorgt wurden wie gewohnt alle gängigen Systeme, unsere Testversion wurde kürzlich für Steam veröffentlicht. Als Publisher springt hierzulande UIG ein.

Minigolf Mundo

Bisher zeichneten sich die Titel des Entwicklers meistens dadurch aus, dass neue Ideen Einzug in bekannte Konzepte hielten. So auch in «Minigolf Mundo». Natürlich, das Konzept ist bekannt und grundsätzlich gibt das Thema Minigolf, meiner Meinung nach, wenig her – Ensenasoft peppt das Spielprinzip aber durch sehr verrückte Kurse und Hindernisse auf. Zu bekannten und klassischen Kursen gesellen sich beispielsweise Trampoline oder sogar Wurmlöcher. Eine lustige Erweiterung, die die generell sehr schön gestalteten Level schön aufpeppt.

In Sachen Umfang gibt es vier verschiedene Kurse: Die Woodland Falls, die Highland Hills, das Springwatter Valley und die Meadowland Plains. Für jeden Kurs stehen die üblichen 18 Löcher / Bahnen zur Verfügung. Wer nicht allein spielen möchte, kann gegen bis zu drei Gegner antreten.

Minigolf Mundo
Minigolf Mundo

Auch mit «Minigolf Mundo» liefern die Entwicklern wieder eine saubere Umsetzung ab. In Sachen Steuerung und Grafik gibt es nichts zu beanstanden, Fans von derlei Minispielen sollten auf jeden Fall zugreifen. Wir hätten uns zwar ein wenig mehr Umfang gewünscht, wie gewohnt handelt es sich aber um keinen Vollpreistitel, die 4,99€ auf Steam sind aber sehr gut investiert.

The post Minigolf Mundo appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

King Rabbit: Empfehlenswertes Puzzle-Spiel bekommt neues Level-Paket

Wir freuen uns, wenn Entwickler ihre Werke nicht einfach nur in den App Store stellen, sondern danach auch mit Updates versorgen. So geschehen bei King Rabbit.

King Rabbit 1 King Rabbit 2 King Rabbit 3 King Rabbit 4

Manchmal habe ich ja das Gefühl, dass Entwickler nicht wirklich wissen, was sie mit ihren Apps alles anstellen sollen. King Rabbit (App Store-Link) hießt erst ganz anders, sollte dann ein Freemium-Spiel werden und hat dann zum Start im App Store doch 99 Cent gekostet. Seit Mai wird die Universal-App nun kostenlos angeboten und finanziert sich über die optionalen In-App-Käufe. Immerhin: Man kann King Rabbit wunderbar spielen, ohne Geld investieren zu müssen – aber dieses ganze hin und her bleibt trotzdem etwas kurios.

Nachdem bereits vor einigen Wochen eine neue kostenpflichtige Erweiterung hinzugefügt wurde, gibt es jetzt erneut 16 neue Level für die im kostenlosen Download enthaltene Kampagne von King Rabbit. Außerdem haben die Entwickler drei neue Erfolge sowie eine neue Bestenliste hinzugefügt, mehr Diamanten versteckt und zahlreiche Fehlerkorrekturen durchgeführt. Freuen dürfen sich zudem Spieler, die gerne ihre eigene Musik hören – das ist mit King Rabbit nun möglich.

Das wichtigste beim Absolvieren der Level ist neben dem Einsammeln von möglichst allen Goldmünzen auch das finale Erreichen einer eingesperrten Hasen-Dame. Mit Hilfe von Wischgesten navigiert man das weiße Karnickel durch das unwegsame Gelände. Plattformen mit brüchigen Steinen, todbringende Kreissägen und andere unliebsamen Gegebenheiten machen es dem weißen Kaninchen schwer, bis zum Ende des Levels durchzudringen.

Darum heißt King Rabbit nicht Furdemption 2

Die wichtigen Goldmünzen sind dabei oftmals nicht sofort erreichbar, sondern im Level versteckt. So müssen beispielsweise Holzkisten ins Wasser geschoben oder mit einer Säge geschreddert werden. Zudem muss man sich in späteren Leveln des komplett in deutscher Sprache lokalisierten King Rabbit vor einem Sensenmann in Acht geben, der dem kleinen Hasen an den Kragen will.

Im App Store erzielt King Rabbit derzeit eine durchschnittliche Bewertung von viereinhalb Sternen. Unter anderem heißt es: „Schöne Fortsetzung eines gelungenen ersten Teils. Die Spielwelt wurde detailreich ergänzt und neue Rätsel sorgen für knifflige Aufgaben.“ Und auf die Fragen, warum King Rabbit nicht Furdemption 2 heißt, liefern uns die Entwickler eine Antwort: „Einige Leute hatten Probleme mit der Schreibweise und Aussprache, worüber wir uns Gedanken gemacht haben. Wir wollten, dass es die Leute leicht haben, über das Spiel zu sprechen und danach im Internet zu suchen. Furdemption ist ein Wortspiel, das man nur schlecht übersetzen kann und viele Leute haben es gar nicht verstanden. Wir denken, dass King Rabbit viel mehr Potenzial hat, ein sehr bekannter Name zu werden.“

Der Artikel King Rabbit: Empfehlenswertes Puzzle-Spiel bekommt neues Level-Paket erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „Dawnbringer“, „Adventure Company“, „Stratego Battle Cards“, „Cthulhu Realms“ uvm.

Bevor heute Abend die deutsche Nationalmannschaft das zweite Gruppenspiel bei der EM 2016 bestreitet, steht für uns erst einmal der übliche Spiele-Donnerstag auf dem Programm – mit einigen neuen iOS Spielen. Allerdings scheint die Dichte an tollen Spielen heute nicht so hoch zu sein wie meist. Die gerade stattfindende Messe E3 könnte eine Erklärung sein…

-i21568-Wie gestern schon kurz berichtet ist mit Dawnbringer (AppStore) ein neues Action-RPG von Kiloo Games im AppStore erschienen. Wir stellen euch den Gratis-Download in Kürze genauer vor.-gki21568-

-i21482-Adventure Company (AppStore) ist ein neues Spiel von Foursaken Media und ebenfalls ein kostenloser Download. Auch der Titel ist ein Action-RPG mit großem Umfang.-gki21482-

-i21759-Mit Stratego® Battle Cards (AppStore) hat es das beliebte Strategie-Kartenspiel von Jumbo nun auch auf iPhone und iPad geschaffft. Die Universal-App kostet 1,99€.-gki21759-

-i21752-Ein weiteres Kartenspiel ist Cthulhu Realms (AppStore). Der Gratis-Download ist ein verrückter Ableger des „spaceship combat deck-building game“ Star Realms (AppStore) von White Wizard Games.-gki21752-

-i21734-Bereits gestern Abend (AppStore) haben wir euch Bulkypixs neuen Arcade-Shooter Frantic Shooter (AppStore) genauer vorgestellt. Actionreicher Shooter-Spaß als Gratis-Download.-gki21734-

-i13250-Ebenfalls zu den Neuerscheinungen der Woche gehört Paranormal Minis (AppStore). Der spaßige Zombie-Shooter von Ravenous Games kostet 0,99€ und ist bereits seit Anfang der Woche erhältlich.-gki13250-

-i21737-Ketchapp Games (AppStore) ist ein kleines Fußballspiel von Ketchapp. Werbefinanzierter Gratis-Download mit drei Modi, den wir euch in Kürze genauer vorstellen.-gki21737-

-i21757-Umbrella Games ist heute mit Risky Room (AppStore) am Start. Ob der Gratis-Download ein riskantes Unterfangen ist, schauen wir uns in Kürze genauer an.-gki21757-

-i21745-Mit Vollgas durch einen Tunnel geht es in StarFly (AppStore). Gratis-Download.-gki21745-

-i21754-Nach einem spaßigen Rennspiel im Klötzchenlook sieht Drifty Dash – Smashy Wanted Road Rage – with Multiplayer (AppStore) aus. Wir schauen uns den Gratis-Download später in Ruhe an.-gki21754-

-i21739-Wildes MMA-Prügeleien als Retro-Spiel erwarten euch in Mixed Macho Arts (AppStore). Die Univeral-App kostet 1,99€.-gki21739-

-i21749-Ein neues F2P-Strategiespiel auf hoher See ist Battle Warships (AppStore) von Changaming Interactive. Gratis-Download.-gki21749-

Weitere neue iOS Spiele:
-i21756-
-i21758-
-i21746-
-i21748-
-i21747-
-i21742-
-i21741-
-i21740-
-i21738-
-i21755-
-i21736-

Der Beitrag Neue iOS Spiele: „Dawnbringer“, „Adventure Company“, „Stratego Battle Cards“, „Cthulhu Realms“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch out Zombies!

Gehen Sie so weit wie möglich über die Straßen, U-Bahnen, Gras und verrückten Zombie-Fahrer. Aber das ist nicht alles, es gibt auch Zombies, die Sie zu fangen wollen. Watch out Zombies! Spielen Sie als Junge oder Mädchen und machen die Autos über Zombies laufen oder sie zur U-Bahn-Tunnel fällt.

Eigenschaften:

* Spiel als Junge oder Mädchen
* Zerkrachen mehr als 7 verschiedene Zombies
* Vollenden mehr als 25 Herausforderungen
* Schließen mehr als 20 Ergebnisse Auf
* Geschlagen zählen Ihre Freunde hoch im Online-leaderboards!
* Stunden und Tage des Aufregens gameplay und leichten Stils der Kontrolle

WP-Appbox: Watch out Zombies! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Banken lehnen Apple Pay ab, Sparkassen zeigen sich offen

Auf der WWDC-Keynote am Montag hat Apple angekündigt, dass demnächst auch unsere Nachbarn aus der Schweiz in den Genuss von Apple Pay kommen werden. Zu Deutschland liegen indes weiterhin keine Informationen vor. Grund genug für die BILD-Zeitung, sich einmal mit einer entsprechenden Anfrage an den Bundesverband deutscher Banken zu wenden. Dieser vertritt unter anderem die Interessen der Deutschen Bank, der Postbank und der Commerzbank. Und er zeichnet nicht gerade rosige Aussichten für Apple Pay in Deutschland. Neben der Erkenntnis, dass in Deutschland nach wie vor etwa 60% aller Bezahlvorgänge mit Bargeld abgewickelt und Kreditkarten vergleichsweise wenig verbreitet sind, würden die deutschen Banken viel lieber das eigene Paydirekt-Bezahlverfahren weiter vorantreiben. Ein Lichtblick stellen allerdings die Sparkassen dar. Hier zeigt man sich nach eigener Auskunft "nach wie vor offen für eine Kooperation", wie ein Sprecher des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands gegenüber BILD erklärte. Vielleicht muss einfach nur mal einer den Anfang machen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Entwickler findet Darkmode-Ressourcen in Beta

Ob der durch die Gerüchte gestrickten Erwartungshaltung an die Vorstellung von iOS 10 war die Enttäuschung am Montag umso größer: Die neue Software wurde von Apple offiziell nicht mit einem Dunkel-Modus ausgestattet.

Jetzt konnte ein Entwickler aber entsprechende Referenzen in den Code-Zeilen finden.

IMG_2191

Entwickler Andy Wiik hat in der iMessage-App das Theme „CKUIThemDark“ gefunden. Um es zu aktivieren, baute er sich ein kleines Programm und führte das im Simulator von XCode aus. Das Ergebnis hat er in den oben eingebundenen Bildern festgehalten.

Aktuell ist dieses Theme ausschließlich in der iMessage-App aufzufinden. Es könnte aber ein Indiz dafür sein, dass Apple zumindest an der Funktion gearbeitet hat, sie allerdings noch nicht öffentlich zugänglich machen will.

Dark Mode nur für das neue iPhone?

Dafür gibt es drei Theorien: Entweder hat das Unternehmen das Vorhaben gänzlich fallen gelassen oder es verschiebt sich nur auf eine spätere Subversion von iOS 10. Ebenfalls möglich erscheint allerdings, dass Apple den Dark Mode exklusiv für das iPhone 7 vorbehalten will. Dieses soll gerüchteweise mit einem OLED-Display aufschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kassetten-Pod

45 Ipod Cases

Recycling mal anders, praktisch und innovativ. Bei 45 iPod Cases gibt es jetzt die gute alte Audiokassette als Case für den alten iPod nano. Absolut robust und jedes Case als Unikat. Besitzer der großen iPods können sogar ihr gutes Stück mit alten Schallplatten verhüllen lassen. Angefangen von Pink Floyd bis hin ZZ Top, gibt es praktisch umgossene Vinyl-Case für jeden Musikgeschmack. Kostenpunkt: gegossene 45 Dollar.

45 iPod Cases: Digital meets Analog

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger: Geheimes Mini-Fußballspiel freischalten

Erinnert Ihr Euch noch an das versteckte Basketball-Game im Facebook Messenger?

Mitte März haben wir über das Easteregg berichtet. Passend zur derzeit laufenden Fußball-EM hat Facebook in seinem Messenger jetzt ein Mini-Fußballspiel versteckt.

Ein netter kleiner Spaß. Wir erklären Euch jetzt, wie Ihr das Mini-Fußballspiel, bei dem Ihr mit dem Finger einen Ball möglichst lange hochhalten müsst, freischaltet.

Fussball Ball Stadion Rasen

Mini-Fußball freischalten – so funktioniert es

  • Öffnet einen Chat an einen Freund
  • Wählt dieses Fußball-Emoji aus: ⚽️
  • Versendet es aus dem Chat heraus
  • Nach dem Senden auf den Ball klicken
  • notfalls mehrfach den Ball antippen
  • das Mini-Fußballspiel erscheint

Wichtigste Voraussetzung: Ihr müsst das aktuellste Update des Messengers, also die Version 75.0, ausgegeben gestern (15. Juni), geladen haben. Nur dann erscheint das versteckte Spiel auch.

Messenger Messenger
(31)
Gratis (universal, 94 MB)

Hier ein Blick auf den Screen des Mini-Fußballspiels

Facebook Messenger Fussballspiel


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Self-Stirring Camera Lens Mug for $12

Calling All Coffee-Loving Photography Buffs: Have We Got the Perfect Gift For You, Or What?
Expires August 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 35% off


KEY FEATURES

This travel mug looks like a camera lens, and it stirs your drink for you. Take a moment to let that register. This mug handles both hot and cold liquids, and is seriously perfect for Nikon and Canon fans alike.
    Easily holds & transports hot or cold beverages Features a self-stirring mechanism for blending your drinks Boasts a custom insulated stainless steel interior Portable enough to take on trip, use on the road, etc. Serves as the perfect gift for the camera enthusiast in your life

PRODUCT SPECS

Details & Requirement

    Dimensions: 6" x 4" 6" Weight: 0.10 lb Materials: plastic & stainless steel Holds 11 fluid ounces Requires 2 AAA Batteries (not included)
Includes:
    Self-Stirring Camera Lens Mug
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CompTIA Core Certification Bundle for $49

Expires August 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 95% off
CompTIA A+
CompTIA Security+
CompTIA Network+
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kunde vs. Nikon: Abmahnung wegen proprietärem WLAN mit Bluetooth-Zwang

Nikon D500 mit WLAN-Adapter WT7

Wer das integrierte WLAN der Nikon D500 nutzen möchte, braucht derzeit ein Android-Smartphone mit Bluetooth. Reine WLAN-Verbindungen unterstützt die Kamera nicht, was von vielen Anwendern kritisiert wird. Ein Kunde hat Nikon deswegen jetzt abgemahnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hollywood Art Institute Photography Course & Certification for $19

Take Better Photos from Day One with This Pro-Taught, 22-Module Training
Expires July 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 99% off

KEY FEATURES

Skip the technical jargon and get right to taking amazing, professional-quality photos with this complete training. The Hollywood Art Institute Photography Course includes 22 modules filled with tutorials on how to profit off of your photography, or simply capture your memories in the manner they deserve.

Accredited by the Photography Education Accreditation Council

    Dive into this 22 module photography course Study various photography techniques w/ videos, video tutorials, articles, ebooks, a pro article database, flashcards & quizzes Learn from the most talented & experienced photographers in the industry Receive a professional certification upon successful completion of the course Access Level 3-Certified Pro Tutors Receive a free 5-year subscription to the Pro Article Database Explore “down-to-earth” techniques to help you take better photos your very first day

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: self-paced, access all modules until completion Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility

    Internet required Camera required; most students have a basic point-&-shoot or DSLR camera

THE EXPERT

The Hollywood Art Institute provides all of the knowledge, techniques, and tools you could ever need to snap amazing photos. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Create Your Summer Course Bundle for $17

Curate Your Own Learning Path! Choose 10 Premium Courses on Today's Top Tech Skills
Expires July 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 96% off

KEY FEATURES

There are tons of amazing online learning bundles out there, but today, we're put the bundling power in your hands. Learn the subjects you're most interested in, from Android and iOS programming to web and database development, and start building extremely valuable skill sets! Choose any 10 courses from this pre-selected collection of 35 elite courses and get them all for a single low price. These courses are for all skill levels, and only you know what's best for you.
    Choose 10 courses from 35 of the Internet's top-rated courses Learn to build mobile apps & games Discover JavaScript libraries ReactJS, Angular.js & Node.js Build interactive user interfaces like Facebook & Instagram Adapt apps from mobile to tablet to desktops & optimize their functionality on each Build websites & learn how to monetize them Master powerful scripting languages like Python & JavaScript Manage databases using PHP & MySQL Get crash courses in Ruby on Rails, CSS & HTML Become a data analyst by delving into Google Analytics Build with Swift, Apple's official coding language

PRODUCT SPECS

Details & Requirements For more details on this bundle, click here. Available Courses
    Android Lollipo Ultimate Tutorial for App Development Angular 2 Fundamentals for Web Developers Become a Certified Web Developer From Scratch Build Mobile Apps and Make Money with Best Marketing Techniques Build Web Apps with Laravel Framework in PHP Getting Started with Data Visualization Using D3JS Getting Started With ReactJS Tutorial Online iPad Development and Advanced iOS Programming Learn Android Development From Scratch Learn Angular.js by Building 10 Projects Learn Bootstrap Development by Building 10 Projects Learn Cloud Computing from Scratch for Beginners Learn CSS# and HTML Development by Building Projects Learn Django and Python Development by Building Projects Learn iOS Apps Development Using Swift 2 Learn MeteorJS by Building 10 Real World Projects Learn Nodejs by Building 12 Projects From Scratch Learn Nodejs Programming From Scratch Learn PHP and MySQL Development by Building Projects Learn PHP and MySQL Development From Scratch Learn Projects in Java for Beginners From Scratch Learn Projects in JavaScript and jQuery Learn Ruby on Rails by Building Projects Learn Swift Programming Step by Step Learn to Build Apps for Apple Watch OS Learn to Build Apps with Android M From Ground Up Learn to Build iOS 9 Apps: The Complete Course for Coders Learn to Build Mobile Apps From Scratch Learn to Develop a Complete Weather Application for iOS Master Android Development by Building Ten Projects Projects in MongoDB: Learn MongoDB Building Ten Projects Projects in PhoneGap: Learn by Building 10 Projects The Complete Google Analytics Course for Beginners The Complete PHP 7 Guide for Web Developers
Compatibility
    Internet required
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eddy Cue: Es wird weiterhin iTunes-Downloads geben

In den letzten Wochen kamen vermehrt Gerüchte auf, wonach Apple im iTunes Store bald keine Musik mehr zum Download anbieten soll — das Unternehmen wolle stattdessen künftig vollends auf den Musik-Streamingdienst «Apple Music» setzen. Nun hat Apples Internet- und Dienste-Chef Eddy Cue diese Gerüchte in einem «Billboard»-Interview zurückgewiesen. Es gäbe keine Pläne die iTunes-Downloads einzustellen. Die Download-Zahlen seien wegen «Apple Music» unbestritten im Sinken begriffen, tatsächlich würden sich die Downloads aber besser als erwartet behaupten, so Cue. Auch soll es nach wie vor «viele» Leute geben, die lieber Musik downloaden und besitzen, als «nur» mieten und dafür eine Abo-Gebühr zu bezahlen.

Auch Apple-Manager und Nine-Inch-Nails-Frontmann Trent Reznor war beim Gespräch mit Billboard mit dabei und fügte hinzu, dass die Entwicklung weg von den Downloads und hin zum Streaming wohl unaufhaltbar. Die Downloads dürften noch viel mehr ins Hintertreffen geraten, so Reznor, ähnlich wie in den 2000er-Jahren die CD-Verkäufe. Aber, so der erfolgreiche Musiker weiter, es gäbe keinen Grund, weshalb Download-Angebote nicht zusammen mit Streaming-Diensten ko-existieren können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: