Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

296 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

10. Juni 2016

Apple lockert 30-Prozent-Gebühr im App Store auf und führt Werbung ein

The Verge veröffentlichte ein überraschendes Interview mit Apple-Marketingchef Phil Schiller, der seit Ende des letzten Jahres auch für den App Store verantwortlich zeichnet. Immerhin findet in wenigen Tagen die WWDC statt, für gewöhnlich bestätigt Apple vorab keine Details. Schiller plauderte nun aber aus dem Nähkästchen und verriet, dass die 30-Prozent-Gebühr, die Entwickler...

Apple lockert 30-Prozent-Gebühr im App Store auf und führt Werbung ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Hülle im Vergleich mit iPhone 6s (Video)

Apple iPhone 7: Hülle im Vergleich mit iPhone 6s (Video) auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Bei diversen Smartphones und Tablets haben Hüllen-Hersteller bereits vorab einen Blick auf ein mögliches Design geben können, hier und da lagen die Hersteller mit ihren Einschätzungen sogar komplett richtig –...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 7: Hülle im Vergleich mit iPhone 6s (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth 5 wird euch aus den Socken hauen

Die Bluetooth Special Interest Group hat den Namen des nachfolgenden Standards bekannt gegeben, der nun Bluetooth 5 heißen wird. Die Performance der Funkverbindung wird in Zukunft erheblich steigen. Ganze Häuserblöcke könnten so vernetzt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9to5Mac: Doch kein neues Thunderbolt Display zur WWDC

Schwindende Lagerbestände haben in dieser Woche erneut Vermutungen um ein baldiges Update des Thunderbolt Displays geschürt - die WWDC würde sich anbieten, da sie nicht weit entfernt ist. Kurz darauf wurde gar spekuliert, dass in das Display eine eigene Grafikeinheit...

9to5Mac: Doch kein neues Thunderbolt Display zur WWDC
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spar-Tipps: Evo Explores, The Abondoned, Ghost of Memories

Das Wochenende steht an. Wir wollen drei Spar-Tipps aus dem App Store besonders herverheben.

Evo Explores ist ein Puzzler im Stil von Monument Valley. Die Rätsel bestehen aus optischen Täuschungen, die es zu umgehen gilt. Dazu dreht Ihr entweder das ganze Level oder einzelne Teile:

Evo Explores Evo Explores
(46)
1,99 € 0,99 € (universal, 61 MB)

Evo Explores Screen

Auch bei dem Titel Ghosts of Memories handelt es sich um einen Puzzler. Dieser führt Euch durch fantastische Level, in denen Ihr die verschiedenen Plattformen bewegt, um den Weg zum Ziel zu finden:

Ghosts of Memories Ghosts of Memories
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 299 MB)

Wer mehr Action sucht, sollte zu The Abandoned greifen. In dem Game versucht Ihr, auf einer einsamen Insel zu überleben, indem Ihr Werkzeug herstellt, Euch eine Unterkunft sucht und Gegner bekämpft:

The Abandoned The Abandoned
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Verschiedene LTE-Modems eingeplant

Apple iPhone 7: Verschiedene LTE-Modems eingeplant auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Was die Ausstattung des Apple iPhone 7 anbelangt, hat es bereits zahlreiche Gerüchte gegeben, speziell auch was das LTE-Modem anbelangt. Es gab Gerüchte, nach denen Apple auf verschiedene Zulieferer setzen...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 7: Verschiedene LTE-Modems eingeplant erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2016/23 Drop Flip

Alles sieht auf den AppStore, alles auf die neuen News rund um die Vertriebsplattform von Apple und die möglichen, kommenden News nächste Woche zur WWDC. Nichts desto Trotz gibt es auch diese Woche wieder die «App der Woche», wie Mehrheitlich dieses Jahr gibt es wieder ein Spiel kostenlos.

2016/23 Drop Flip

WP-Appbox: Drop Flip (Kostenlos*, App Store) →

Der minimalistische Puzzler «Drop Flip» ist erst Ende März diesen Jahres erschienen und wird jetzt bereits erstmals kostenlos angeboten. Das Spiel stammt von Boarderleap. Das Studio ist vor allem bekannt durch die «Harmony» Reihe deren aktuellster Ableger letztes Jahr die letzte «App der Woche» war.

2016/23 Drop Flip 2016/23 Drop Flip 2016/23 Drop Flip

Das Ziel des Spiels ist es einen kleinen Ball, der durch eine Falltür in das Level fällt, in einen Korb zu bugsieren. Was Anfangs sehr langweilig klingt wird mit einfachen Mechaniken in 100 Leveln sehr komplex – Immer mehr Hindernisse stehen uns im Weg, diese müssen richtig positioniert oder gedreht werden. In späteren Leveln muss zusätzlich die Physik immer mehr einbezogen werden, so müssen wir gut abschätzen wie unser Ball von Hindernissen abprallt und aufspringt. Der Umfang ist gelungen, die immer neuen unterschiedlichen Hindernisse sorgen für viel Abwechslung und Motivation. Das Design ist sehr minimalistisch, passt aber gut zu dieser Art von Spielen, weniger ist eben ab und an doch mehr. Ganze 100 Level sind natürlich eine Ansage und sorgen für langen Spielspaß, Probleme in Sachen Motivation konnte ich bisher noch keine finden.

2016/23 Drop Flip 2016/23 Drop Flip 2016/23 Drop Flip 2016/23 Drop Flip

«Drop Flip» ist ein gelungener, umfangreicher Puzzler der durch enormen Umfang, minimalistisches Design und einen angenehmen Schwierigkeitsgrad überzeugen kann. In manchen Details erinnerte es uns an «Crazy Machines», in einer wesentlich einfacheren aber auch zugänglicheren Form. Außerhalb der Aktion kostet der Titel 2,99€, ein absolut angemessener Preis da es sonst keine weiteren InApp Käufe gibt. Der Download ist 86 MB groß.

WP-Appbox: Drop Flip (Kostenlos*, App Store) →

The post 2016/23 Drop Flip appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7 Plus: LG Innotek als einziger Dual-Kamera-Zulieferer

Apple iPhone 7 Plus: LG Innotek als einziger Dual-Kamera-Zulieferer auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wenn es um das Apple iPhone 7 Plus geht, sind bisher noch kaum Unterschiede zum iPhone 7 bekannt, vor allem die Dual-Kamera ist in diesem Zusammenhang zu nennen. Wie neue...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 7 Plus: LG Innotek als einziger Dual-Kamera-Zulieferer erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BookReader 5.5 - $9.99



BookReader marks another step towards virtual reality. Your bookshelves on your Mac, very realistic reading from the screen. Moreover, you can fully customize your books - change covers, fonts, colors, whatever you want to see all your books as you wish.

BookReader 4 supports non DRM-ed EPUB books, FB2, Microsoft Doc, RTF, RTFd, xHTML, Webarchive and TXT formats.
Important Note: This software can not open DRM-encrypted e-books due to legal restrictions.



Version 5.5:
  • Completely new superfast Engine
  • Export Books!
  • Bugfixes


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BitCam: Neuer Retro-Foto-Spaß als Gratis-Download

Steht Ihr auf pixelige Bilder? Dann solltet Ihr die neue App BitCam kennen.

Die iPhone-App verwandelt Eure Fotos in 8bit-Retro-Schnappschüsse. Dafür stehen verschiedene Modi zur Verfügung, die allesamt unterschiedliche Ergebnisse produzieren.

Bbei dem Programm der Entwicklerschmiede IconFactory („Twitterific“) habt außerdem die Wahl, ob Ihr in Schwarz/Weiß oder mit minimaler Farb-Palette fotografiert.

BitCam Icon

Pixel-Bilder ganz einfach per App erstellen

Selfie-Fans dürfen übrigens von der Rück- auf die Front-Kamera umschalten. Der Funktions-Umfang der App ist zwar minimal, dafür sehr unterhaltsam und Ihr bezahlt ja nichts dafür.

BitCam BitCam
(3)
Gratis (iPhone, 1.6 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Torjubel Checker: Wie viel Verzögerung hat euer TV-Signal?

Bevor um 21 Uhr der Anpfiff erfolgt, hätten wir noch eine wirklich witzige App für euch: Der Torjubel Checker von HD+.

Torjubel Checker

Selbst wenn der Nachbar Boateng heißt, ist es während der Fußball-Europameisterschaft eine tolle Sache, wenn nebenan lauthals gejubelt wird. Doof ist nur, wenn die Nachbarn jubeln, obwohl der Ball noch gar nich im Tor ist. Fußball-Freude sieht so definitiv nicht aus. Wenn ihr bereits vor dem ersten Deutschland-Tor wissen wollt, wie schnell euer TV-Signal ist, könnt ihr das ab sofort mit einer App überprüfen.

Torjubel Checker (App Store-Link) steht kostenlos für das iPhone zum Download bereit und ist kinderleicht zu bedienen. Nach dem Start der App bekommt man zunächst einen Hinweis, dass man den Fernsehern auf ARD, ZDF oder SAT1 schalten soll, direkt danach kann man auf den Aufnahme-Button tippen. Torjubel Checker nimmt danach das TV-Signal auf – im besten Fall wenn gerade jemand spricht – und analysiert die Daten. Wenige Sekunden später bekommt man mitgeteilt, wie groß die Verzögerung des eigenen TV-Signals ist.

Das sind unsere Messwerte mit Torjubel Checker

Wir haben bereits ein paar Quellen für euch ausprobiert. Bei mir Zuhause lag die Verzögerung per Satellit bei 5,28 Sekunden, Freddy kommt mit seinem IP-TV-Anschluss bei der Telekom auf 13,86 Sekunden und jubelt damit definitiv nach mir. Bei einer Verbindung über die App Zattoo kamen wir auf 36 Sekunden, bei der ZDF-Anwendung lag die Verzögerung sogar bei 52 Sekunden. Aber dass Internet-Streaming elendig langsam ist, dürfte ja den meisten Nutzern bekannt sein.

Nun sind wir aber gespannt auf eure Werte: Wie groß ist die Verzögerung bei euch Zuhause? Schreibt eure Werte, natürlich mit Angabe der Signalquelle, einfach in die Kommentare. Mal sehen, wer von euch als Erster jubelt! Aber nicht vergessen: Am schönsten ist es doch, wenn wir in vier Wochen alle gemeinsam jubeln – und dann kommt es auf ein paar Sekunden auch nicht mehr an. 

Der Artikel Torjubel Checker: Wie viel Verzögerung hat euer TV-Signal? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 23/16

Am kommenden Montag steht endlich wieder ein Apple-Event auf der Agenda. Mit der traditionellen Keynote beginnt dann die WWDC-Woche in San Francisco. In Sachen AppStore hat Apple die Katze jedoch bereits in der zurückliegenden Woche aus dem Sack gelassen und gravierende Neuerungen und Änderungen rund um den AppStore angekündigt. Unter anderem bekommen die Entwickler neue Möglichkeiten hinsichtlich wiederkehrender (Abo-)Zahlungen oder auch ein Werkzeug, um Werbung für ihre Apps innerhalb der Suchergebnisse einzublenden. Die Auswirkungen auf den Nutzer müssen sich erst noch zeigen. In Sachen Abo geht Apple vermutlich den richtigen Weg. Die meisten Nutzer laden kaum noch neue Apps und vertrauen stattdessen auf gut gepflegtes und alt bewährtes. Hier bekommen die Entwickler nun die Möglichkeit, ihre langjährige Arbeit auch entlohnen zu lassen. Ebenfalls abgewartet werden muss, ob das neue Werbesystem in den Suchergebnissen tatsächlich gleiermaßen fair für große und kleine Entwickler ist. Auf der WWDC werden wir hierzu ganz sicher mehr erfahren. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Heroes of Loot 2
Wer schon ein wenig länger im AppStore unterwegs ist und sich für Spiele interessiert, wird vermutlich schon mal irgendwann über Heroes of Loot (€ 3,99) gestolpert sein. In dieser Woche nun hat das beliebte Pixel-RPG einen offiziellen Nachfolger spendiert bekommen. Erneut hat man die Wahl zwischen verschiedenen Charakteren, wie Zauberer, Elfe, Walküre oder Krieger zur, die allesamt über eigene Fähigkeiten und Schwächen verfügen und von denen man sich zwei Stück aussucht. In deren Rollen kämpft man sich dann durch jede Menge mit Geheimgängen, Fallen und Monstern gespickte Dungeons. Je nachdem, welche Charaktere man gewählt hat, lassen sich ihre Fähigkeiten kombinieren und entsprechend einsetzen. Ist man entsprechend erfolgreich, erspielt man sich auf diese Weise auch noch Münzen, mit denen man Upgrades für die beiden Helden erwerben kann. Zum Start ist das Spiel aktuell noch zum reduzierten Einführungspreis statt später € 3,99 erhältlich.



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

One Hundred Ways
Physik-Puzzles sind ein Genre, welches vor allem der mobilen Spielegeneration auf Smartphones zuzuschreiben ist. Mit One Hundred Ways gesellt sich nun ein weiterer Neuzugang hinzu, bei dem der Titel Programm ist. Und das gleich im doppelten Sinne. Nicht nur führen immer mehrere Wege zum Ziel in den abwechslungsreichen Levels, von diesen gibt es zudem auch noch die namensgebenden 100 Stück. Es geht darum, eine Kugel so geschickt durch die Parcoure zu manövrieren, dass man am Ende das Ziel erreicht. Dabei sind die Level allesamt dreidimensional gestaltet. Ein umfangreiches einführendes Tutorial bereitet einen auf das vor, was einen im Spielverlauf an Hindernissen, Objekten und Werkzeugen erwartet, um am Ende erfolgreich zu sein. Dabei steuert man niemals die Kugel selber, sondern stets die in den Levels platzieren Objekte. Abwechslungsreich und herausfordernd!



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

Camera+ 8
Wenn es um alternative Kamera-Apps für das iPhone geht, führt aus meiner Sicht kein Weg an Camera+ vorbei. Nicht nur waren die Entwickler die ersten, die die Lautstärkeknöpfe des iPhone zum Auslöser umfunktionierten (und hierfür von Apple seinerzeit aus dem AppStore geworfen wurden), die App erfreut sich auch einer kontinuierlichen, sorgfältigen und gewissenhaften Weiterentwicklung, so dass sie seit dieser Woche nun bereits in Version 8 vorliegt. Dabei wurden natürlich auch wieder jede Menge neue Funktionen integriert, wie beispielsweise eine Langzeitbelichtung von bis zu 30 Sekunden, mit der sich in Kombination mit einem Stativ unter anderem beeindruckende Nachtaufnahmen erzielen lassen. Ebenfalls neu sind sehr niedrige ISO-Einstellungen, die allerdings nur auf den neuen iPhone-Modellen zur Verfügung stehen. Über eine neue Erweiterung können Bilder aus der Fotos- oder Flickr-App direkt an Camera+ übergeben werden, um sie dort nachzubearbeiten. Erneut ein sehr, sehr gutes Update also und ein Beispiel dafür, wie sehr man als Nutzer von Bezahl-Apps profitieren kann, wenn man bereit ist, einmalig die lächerlichen drei Euro in die Hand zu nehmen.

Download € 2,99
   

2-Bit Cowboy Rides Again Der 2-Bit Cowboy ist wieder unterwegs und bringt das Gamy-Boy-Feeling zurück auf das iPhone oder iPad? Schon der erste Teil (€ 0,99 im AppStore) erfreute sich großer Beliebtheit. Der Name ist hier absolut Programm, denn die Grafik kommt im Stil des monochromen Displays des ersten Game Boy daher. Doch dies ist nicht das einzige, was einem das Retro-Feeling vermittelt. Auch das Gameplay nimmt eine Menge Anleihen bei guten, alten Jump-and-Run Spielen aus jener Zeit. Mario und Co. lassen grüßen. Und so wird dann natürlich auch nicht mit neumodischen Methoden wie Wischgesten oder Beschleunigungssensor gesteuert, sondern über die guten, alten Steuerkreuz-Buttons. Auf Wunsch geschieht dies auch über einen MFi Game Controller. Die Aufgabe besteht darin, durch die Level zu laufen und zu springen und dabei verschiedene Challenges zu meistern. In guter Tradition werden dabei unterwegs Münzen gesammelt und Schätze entdeckt. Diese lassen sich anschließend im integrierten Store gegen neue Outfits eintauschen. Auf Wunsch kann man hier auch per In-App Purchase nachhelfen, was aber definitiv nicht notwendig ist.



YouTube Direktlink

Download € 1,99
   

Blocko.
Mit zwei ganzen Zeilen Beschreibung kommt die App im AppStore aus. Und mehr braucht es prinzipiell auch nicht um das Spielprinzip zu beschreiben. Bei Blocko. handelt es sich um ein minimalistisches Puzzl-Spiel, bei denen es über 90 Level hinweg darum geht, einen roten und einen blauen Block zusammenzubringen. Allerdings müssen hierfür die grauen Zellen vor allem in den höheren Leveln mächtig angestrengt werden, denn der Weg führt durch ein Labyrinth, in denen man an den festen Steinen abprallt und sich so seinen Weg bahnen muss. Nicht neu, aber immer wieder gut!



YouTube Direktlink

Download € 0,99
   

Flipominos
Und gleich noch ein neuer Puzzler hinterher. Erneut geht es darum, dass zwei Objekte zusammengebracht werden müssen. Genau genommen soll ein Rechteck zu einer gleichförmigen Zielfläche bewegt werden. Der Clou dabei: An anhaltendem Spielspaß wird es nicht mangeln. Das Spiel verfügt über satte 4,3 Milliarden Level. Diese werden nämlich immer wieder nach dem Zufallsprinzip prozedural neu generiert und sind damit jedes Mal anders. Hierdurch ergibt sich natürlich auch eine Menge Abwechselung, denn manche Level sind schwieriger, andere wiederum einfacher gestaltet. Hat man den markierten Bereich mit seinem Rechteck exakt abgedeckt gelangt man zum nächsten Level udn zwischendurch machen einem auch noch Laser zu schaffen. Mehr Puzzle-Abwechslung gibt es nicht.



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

Take Off - The Flight Simulator
Spiel oder nicht? Keine Ahnung, wie man Take Off, den Flugsimulator einordnen soll. In jedem Fall weiß die App (belassen wir es einfach dabei) rundum zu überzeugen. In 14 in hochauflösenden 3D-Grafiken gestalteten Flugzeugtypen kann man hier virtuell abheben und als Pilot um die Welt fliegen. Dabei kann man natürlich auch diverse originalgetreue Flughäfen ansteuern oder auch einen Rundflug über das Inselparadies Hawaii unternehmen. Neben den Freiflügen zur reinen Unterhaltung kann man auch Missionen annehmen und Rettungseinsätze oder Cargo-Aufträge fliegen. Ein Tutorial macht einen zu Beginn mit der Bedienung vertraut. Anschließend kann man dann selber loslegen und nach und nach auch neue Flugzeuge freispielen. Hier kann man (muss man aber nicht!) bei Bedarf auch per In-App Purchase noch Hand anlegen. Der bislang wohl beste Flugsimulator auf dem iPhone!



YouTube Direktlink

Download € 2,99
   

Kostenlose Apps

Motion Stills
Google ist seit dieser Woche mit einer weiteren App auf dem iPhone vertreten. Hinter Motion Stills verbirgt sich ein kleiner Helfer, der es einem ermöglicht, GIFs aus mit dem iPhone geschossenen Live Photos zu erzeugen. Laut Google wurde sie in den Google Forschungslabors entwickelt und basiert auf der extrem ausgereiften Videostabilisierungs-Technologie von Google. Unter anderem ist es hiermit möglich, verwackelte Hintergründe zu stabilisieren, indem hier Standbilder oder spezielle Kameraschwenks verwendet werden. Zudem lassen sich auch mehrere Clips hintereinander schneiden. Die auf diese Weise entstandenen GIFs können anschließend gespeichert oder auf den gewohnten sozialen Plattformen geteilt werden.



YouTube Direktlink

Download kostenlos
   

Remind Me
Immer wieder sind es die kleinen aber feinen Apps, die sich um einen konkreten Anwendungsfall kümmern und sich auf die Fahne geschrieben haben, diesen für den Nutzer zu vereinfachen, die sich im AppStore großer Beliebtheit erfreuen. Hierzu könnte demnächst auch "Remind Me" gehören. Die App besteht größtenteils aus einem Eingabefeld, in welches man schreibt, woran man erinnert werden möchte. Anschließend wählt man aus, wann man hieran erinnert werden möchte und kann noch mit einem Wisch nach oben oder unten bestimmen, wie die Erinnerung priorisiert sein soll. Das war's. Der "Add"-Button befördert die auf diese Weise unglaublich schnell und einfach erstellte Erinnerung direkt in Apples vorinstallierte Erinnerungen-App übertragen. Simpel, schnell, hilfreich, kostenlos.

Download kostenlos
   

SAIP
In wenigen Augenblicken beginnt in Frankreich die UEFA EURO 2016, also die Europameisterschaft im Fußball. Ein Großereignis, welches viele Menschen erreichen und bewegen wird. Nach den Erfahrungen der letzten Monate ist die EM aber leider auch ein potenzielles Ziel von terroristischen Angriffen. Während die französischen und auch die internationalen Sicherheitskräfte sicherlich alles daran setzen werden, den Fans ein sicheres Fußballfest zu ermöglichen, wurde nun auch eine App veröffentlicht, die ortsbezogene Terrorwarnungen ausgibt, um Menschen davor zu warnen, sich in den betroffenen Zonen zu bewegen. SAIP (Système d’alerte et d’information des populations) steht sowohl für das iPhone als auch für Android-Geräte zur Verfügung und gibt im Ernstfall auch Anweiseungen, wie man sich verhalten soll. Dabei ist die App in englischer und französischer Sprache lokalisiert. Sollte eine Warnung vorliegen, können Nutzer aus der App heraus diese auch über soziale Netzwerke weiterverbreiten. Solltet ihr vorhaben, nach Frankreich zu reisen und die App nutzen zu wollen, denkt bitte daran, dass für die Nutzung die Ortungsdienste aktiviert sein müssen und eine Onlineverbindung bestehen muss. Ich wünsche uns allen ein fröhliches und sicheres Fußballfest!

Download kostenlos
   

Sportschau
Zurück zum Sportlichen. Mit deutlich weniger traurigem Hintergrund als die SAIP-App kommt passend zur EM nun auch die Sportschau-App in Version 2.0 in den AppStore. Und dabei tut sich einiges. So ist bei dem Update neben einer tiefgreifenden technischen und optischen Überarbeitung endlich auch die lang erwartete iPad-Optimierung mit an Bord. Neu ist zudem die Integration von Push Notifications, beispielsweise bei Toren in verschiedenen Wettbewerben oder auch Topnews aus dem Bereich des Sports. Dank des neuen Favoritenmenüs soll man nun zudem auch schneller innerhalb der App navigieren können. Das Menü kann vom Nutzer frei konfiguriert werden und beispielsweise Sportarten, Wettbewerbe oder Ligen enthalten. Fehlt eigentlich nur noch die zugehörige App für das Apple TV.

Download kostenlos
   

DFB Fan-Club
Okay, einen hamma noch. Denn passend zur startenden EM ist nun auch der "Fan Club Nationalmannschaft", also der vom DFB ins Leben gerufene und von Coca-Cola gesponserte offizielle Fan-Club der DFB-Elf mit einer eigenen App im AppStore vertreten. Im Inneren findet man die Inhalte auf zwei Bereiche aufgeteilt. Unter "Fan-tastic Moments" bekommt man dabei einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Nationalmannschaft mit allerlei Hintergrundinformationen zu Jogis Jungs geboten. In der zweiten Sektion namens "Nachrichten" bekommt man hingegen alle möglichen News inklusive Bild- und Videomaterial, sowie Inhalte aus den sozialen Netzwerken. Als kleines Schmankerl ist in die App ein EM-Wörterbuch integriert, welches einem dabei hilft, sich in Frankreich verständlich zu machen. Ein Live-Ticker zu den Spielen ist heutzutage ohnehin obligatorisch. Wer also hautnah an der deutschen Nationalmannschaft während des Turniers dran sein möchte, ein absolutes Muss!

Download kostenlos
   

BitCam
Die Entwickler von The Iconfactory sind vermutlich am ehesten bekannt für ihre überragende Twitter-App Twiterrific (kostenlos im AppStore). Kurz vor der WWDC kommen sie nun mit einer weiteren kostenlosen App unter dem Motto "A blast from the past!" daher. Anlässlich des eigenen 20. Geburtstags bringt The Iconfactory damit eine digitale Kamera-App auf das iPhone, wie sie im Jahr 1996 wohl ausgesehen hätte. Herausgekommen ist ein schwarz-weißes und auf das Wesentliche reduziertes Design. Alles erinnert an die Zeit vor 20 Jahren: Keine Animationen, wie man sie aus heutigen Apps kennt, keine sonstigen grafischen Spielereien, dafür ruckeliges Scrollen und jede Menge Pixel. Gleich geblieben ist jedoch das Streben nach einem klare, einfachen Benutzerinterface, welches man auch in BitCam wiederfindet. Die Entwickler haben wirklich an alles gedacht. Selbst den heute üblichen 64-Bit Prozessor haben sie simuliert auf 16-Bit gedrosselt und die Promotion-Webseite www.iconfactory.com/bc.html könnte ebenfalls kaum mehr old-school sein. Last but not least wurde auch das Monetarisierungskonzept an 1996 angepasst: Shareware! Man kann BitCam also kostenlos testen und anschließend per In-App Purchase nachladen. Mehr Retro geht nicht! Ein herrlicher Trip 20 Jahre in die Vergangenheit.

Download kostenlos
   

Avast Photo Space
Die meisten Nutzer eines iPhone mit eher wenig Speicherplatz werden das Problem kennen: Ständig ist das Gerät voll, weil sich vor allem die Fotos-App immer wieder füllt. Hier möchte die neue App des eigentlich für seine Antiviren-Software bekannten Unternehmens Avast Abhilfe schaffen. Die Idee dahinter ist eigentlich ziemlich clever, erfordert allerdings einen Account bei Dropbox oder für Google Drive. Hierhin werden nämlich die Bilder aus der Fotos-App von Avast Photo Space vollautomatisch hochgeladen und nur noch eine optimierte Version für die Nutzung auf dem iPhone lokal gespeichert. Laut Angaben von Avast soll es hierdurch möglich sein, bis zu 7x mehr Fotos auf dem iPhone zu speichern. Wer mag, kann die App außerdem auch gleich noch zum Aufnehmen von neuen Fotos verwenden. Dies ist jedoch keine Voraussetzung für die Funktion der App. Durchdacht ist auch die Option, dass man festlegen kann, ob Bilder ausschließlich bei einer bestehenden WLAN-Verbindung in die Cloud geladen werden sollen. Zudem kann man sich entscheiden, ob die Bilder pauschal oder manuell hochgeladen werden sollen. Bei der manuellen Option hat man dann eben noch die Möglichkeit auszuwählen, welche Bilder übertragen und optimiert werden sollen. Hilfreich bei großen Fotosammlungen, die immer wieder das iPhone komplett füllen.

Download kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alles außer Fußball: Ausgewählte Reiseführer-Apps für EM-Touristen

EM 2016: Reiseführer für das iPhone. Ob man nun wegen des Fußballs oder einfach nur für einen erholsamen Urlaub nach Frankreich fährt: Reiseführer fürs iPhone oder iPad helfen beim Erkunden und Finden von Sehenswürdigkeiten und Verstehen der lokalen Sitten und Gebräuche.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galeria Kauf-hoff: Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

MacBook / OLED-Studie

  • iMessage bald auch für Android-Kumpels: Friends-Überschreitung (Meldung)
  • Steve Jobs schon 2010 am Apple-Auto dran: Fuhr voll drauf ab (Meldung)
  • Tolle MacBook-Konzeptfotos mit OLED-Leiste: Galeria Kauf-hoff (Meldung)
  • Falscher Apple-Mitarbeiter stiehlt 19 iPhones: Mopsfidel (Meldung)
  • Dieb hatte offenbar einen Komplizen: Klau’s und Klau’s (Meldung)
  • Apple stellt auf WWDC erstmals iOS 10 vor: Die Zehn-Gebote (Meldung)
  • Tim Cook präsentiert neues MacOS: The Boss-OS (Meldung)
  • App-Miete soll Entwickler besser versorgen: Rent ist sicher (Meldung)
  • Viele Gerüchte über Ökostrom von Apple: Grünschnabeln (Meldung)
  • iPhone 7 vielleicht in Blau statt in Grau: Blau-Wahl (Meldung)
  • Endlich App zum Teilen in iCloud Drive: Bitte Share! (Meldung)
  • Immer weniger App-Downloads: App platter (Meldung)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flipominos: Prozedural generiertes Puzzle-Spiel für iOS und Apple TV mit unendlich vielen Leveln

Ein Puzzle-Game, bei dem es mehr als 4,3 Milliarden Level gibt? Bitteschön, hier kommt das neue Flipominos.

Flipominos

Flipominos (App Store-Link) erblickte am 6. Juni dieses Jahres das Licht der Welt im App Store und lässt sich auf iPhones, iPads und dem Apple TV spielen. Das 2,99 Euro teure Puzzle-Game benötigt neben 31 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer zur Installation und kann in deutscher Sprache absolviert werden.

Das Gameplay von Flipominos ist eigentlich recht schnell erklärt. Die Entwickler von Ultramegatronic beschreiben es im App Store-Text wie folgt, „Bewege die Würfelstruktur so, dass seine Grundfläche den markierten Bereich exakt abdeckt, um den nächsten Level zu erreichen. Kannst du den letzten Level erreichen? Achte auf die Laser!“

Die Grafiken des Spiels sind dabei sehr minimalistisch angelegt, Highscores oder Zeitlimits sucht man vergebens, auf jegliche zusätzliche Einblendungen wird verzichtet. Und so wischt man sich seinen Weg durch die Level, bewegt die 3D-Struktur und versucht, sie wie in der Anleitung beschrieben auf das dafür vorgesehene Feld zu navigieren.

Innovative Spiel-Hilfe per Twitter-Nachricht

Bereits nach einigen Leveln ist dieses Unterfangen kein leichtes mehr, und man ist nahe der Verzweiflung ob der vielen erfolglosen Versuche. Durch einen „Zurück“-Button lässt sich zwar jedes Level wieder komplett von neuem beginnen, allerdings hilft es dem Spieler auch nicht sonderlich weiter.

Hilfe naht allerdings in sehr ungewöhnlicher Art und Weise, nämlich durch eine automatisierte Twitter-Tipp-Funktion. Tweetet man etwas öffentlich sichtbar wie „Hey @flipominos! Ich komme in Level 123 nicht weiter!“, bekommt man die Lösung geliefert. Folgt man dem Account @flipominos, bekommt man die Lösung als direkte Nachricht, ansonsten erhält man eine Antwort mit einem Tipp, der die ersten Züge des Levels aufzeigt. Wer über keinen Twitter-Account verfügt, ist leider auf sich allein gestellt. Ein paar kleine Eindrücke des herausfordernden und für sterbliche Menschen endlos zu spielenden Titels gibt es abschließend in einem kleinen YouTube-Trailer.

Der Artikel Flipominos: Prozedural generiertes Puzzle-Spiel für iOS und Apple TV mit unendlich vielen Leveln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ankündigung: WWDC-Keynote „Live-Ticker auf Macerkopf.de“

WWDC 2016 Keynote: Live-Ticker auf Macerkopf.de. In den letzten Wochen ging es in der Gerüchteküche schon wieder turbulent zu. Das nächste Apple Großereignis steht bevor und traditionell wird im Vorfeld mehr oder weniger wild spekuliert, welche Neuerungen Apple präsentieren wird.

wwdc_2016_slider

Die diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC) hatte Apple bereits vor Wochen angekündigt und die Konferenz wird standesgemäß am 13. Juni mit einer Keynote eröffnet. Los geht es um 09:00 Uhr Ortszeit bzw. 19:00 Uhr deutscher Zeit. In wenigen Tagen findet somit das zweite Apple Special Event des Jahres 2016 stattf. Wir werden ab 18:30 Uhr per Live-Ticker von der Keynote berichten.

Ankündigung: WWDC Live-Ticker auf Macerkopf.de

Apple lädt am 13. Juni 2016 zur Keynote und an diesem Tag werden nicht nur Entwickler, sondern auch Medien, Apple Fans und Co. in Richtung San Francisco blicken, um zu erfahren, welche Neuheiten Apple vorstellen wird. Die Details zur WWDC 2016 sind natürlich nicht bekannt. Wir gehen jedoch davon aus, dass Tim Cook, Phil Schiller, Craig Federighi und Co. während der Veranstaltung das ein oder andere Ass im Ärmel hat. Notiert euch schonmal den Termin im Kalender.

Was erwartet wir für den 13. Juni 2016?

In den letzten Tagen zeichnete sich bereits ab, dass sich Apple in erster Linie auf Software konzentrieren wird. Hardware spielt, wenn überhaupt eine untergeordnete Rolle. Von daher gehen wir davon aus, dass iOS 10, OS X 10.12, watchOS 3 und eine neue tvOS-Version im Fokus der Veranstaltung stehen wird.

iOS 10

Apple wird über iOS 10. sprechen, daran gibt es keinen Zweifel. Bisher sind nur wenige Neuerungen durchgesickert, wie Apple das System aufwerten wird. Zunächst einmal wird es hier und dort ein paar Designanpassungen geben. Zudem dürfte Siri deutlich aufgewertet werden. Unter anderem ist die Rede von einer Programmierschnittstelle für Drittanbieter-Apps, so dass Entwickler Siri implementieren können. Die Übernahme von VocalIQ soll zudem für Siri-Verbesserungen sorgen. Zusätzlich gehen wir davon aus, dass Apple die Fotos- und Karten-App deutlich aufwertet. Lassen wir uns überraschen. Gibt es iMessage für Android?

OS X, tvOS und watchOS

In ähnlicher Art und Weise wird es bei OS X, tvOS und watchOS weitergehen. Auch hier wird Apple seinem Sprachassistenten Siri eine besondere Präsenz zukommen lassen. Erstmals soll der digitale Sprachassistent auch den Sprung auf den Mac schaffen und dort Befehle ausführen. In Sachen tvOS und insbesondere watchOS lassen wir uns überraschen. Apple wird andeuten in welche Richtung sich die Apple Watch entwickeln wird. Der Hersteller wird mit watchOS 3 die Basis für die Apple Watch 2 legen, die wir für Herbst erwarten.

Siri, Siri, Siri…

Wir haben bereits mehrfach in diesem Artikel angedeutet, dass Siri bei der Keynote eine zentrale Rolle einnehmen wird. Von daher gehen wir davon aus, dass Apple den Assistenten stark in die Keynote einbinden und diesen regelmäßig zu Demonstrationszwecken nutzen wird.

iCloud

Thematisch passend könnte Apple auch über die iCloud sprechen. Welche neuen Features hält Apple bereit? Gibt es mehr kostenlosen iCloud-Speicherplatz für Anwender? Wird Apple die Preise für die iCloud-Speicherpläne anpassen? Irgendwas wird in diesem Bereich sicherlich kommen.

Neue Macs?

So wehr wir uns ein neues Retina MacBook Pro wünschen, gehen wir jedoch davon aus, dass wir uns noch bis Herbst 2016 gedulden müssen. Dann wir Apple jedoch ein großes Upgrade vorstellen. Auch neue iMacs und einen neuen Mac Pro erwarten wir erst später im Jahr

Wann und wo?

Wie ihr es von uns gewohnt seid, geht es auf Macerkopf.de 30 Minuten vor der Keynote los. Wir starten unseren Live-Ticker somit um 18:30 Uhr. Die Zeit bis zur eigentlichen Keynote nutzen wir, um über die jüngsten Gerüchte zu sprechen. Wir würden uns freuen, wenn ihr wieder mit von der Partie seid, bei unserem Live-Ticker vorbeiguckt und mit uns durch den Abend geht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 10. Juni (7 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 19:30 Uhr – EM-Tippspiel: Letzte Chance zur rechtzeitigen Teilnahme +++ In 90 Minuten starten die Fußball-Europameisterschaft. Unser EM-Tippspiel hat mittlerweile 1.000 Tipper erreicht und wir haben das Kontingent aufgestockt. Das kostet uns zwar unverhältnismäßig viel mehr, aber es soll ja niemand sagen, dass er nicht mehr mitmachen konnte. Also los, auf geht’s. Hier findet ihr alle Infos.
+++ 14:05 Uhr – Apple Store: Als Mitarbeiter verkleidete Diebe +++ Wie stiehlt man aus einem Apple Store am einfachsten neue iPhones? Man verkleidet sich als Mitarbeiter! Das genau das leider sehr gut funktioniert, zeigt dieser Bericht aus den USA.
+++ 11:36 Uhr – EM-Tippspiel: Schon 666 Nutzer dabei +++ Ein kleiner Zwischenstand nach unserem Umzug zu Kicktipp: Es sind schon 666 appgefahren-Leser mit dabei. Das sind fast so viele wie zuvor bei Tippster. Danke, dass ihr mit dabei seid! Aber immerhin könnt ihr ja auch ein iPhone 6s und viele andere Preise gewinnen. Alle Infos in diesem Artikel.
+++ 6:56 Uhr – EM-Tippspiel: Wichtige Änderungen! +++ Auch hier noch einmal der Hinweis: Nach technischen Problemen bei der App unserer Wahl mussten wir unser EM-Tippspiel in letzter Sekunde umziehen. Mehr Infos dazu in dieser News. Stand 7:00 Uhr sind bereits über 400 appgefahren-Leser angemeldet.
+++ 6:54 Uhr – iMessage: Bald auch für Android +++ Wird das Konkurrenz für WhatsApp? Laut Informationen von MacDailyNews soll Apple auf der WWDC iMessage für Android vorstellen. Wir sind gespannt!
+++ 6:53 Uhr – Lenovo: Biegsames Smartphone fürs Handgelenk +++ Ist dieses klobige Teil die Zukunft? Auf jeden Fall sieht das neue biegsame Smartphone für das Handgelenk futuristisch aus. Mehr Details gibt es hier auf Engadget.
+++ 6:51 Uhr – Siri: Keine Details über die WWDC +++ Ein paar Tage vor dem Start der WWDC will Siri nicht verraten, was Apple alles vorstellt. Leider ist die deutsche Siri nicht ganz so witzig drauf wie ihre amerikanische Kollegin, von der Macrumors die besten Sprüche eingefangen hat. Siri WWDC
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 10. Juni (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokemon Go: Augmented Reality und erste Testberichte

Das Spiel Pokemon Go rückt immer näher – die Vorfreude steigt.

Bei einem Event haben die ersten US-Medienvertreter das Spiel ausführlich antesten können. Augmented Reality spielt eine große Rolle. Das Gameplay besteht darin, das Smartphone hervorzuholen, wenn ein Pokemon oder Item ortsbasiert auftaucht. Ein Pokemon kann dann gefangen und trainiert werden.

Wie in den Gameboy-Spielen gibt es auch Arenen, die zusammen mit Freunden betreten werden können.

Pokemon Go

Die Kämpfe verlangen jedoch mehr Geschwindigkeit und weniger Taktik. Ist an einem Ort nichts los, wandert Ihr als Spieler einfach (in der echten Welt) ein paar Straßen weiter und dort kann das Ganze schon wieder komplett anders aussehen. Die ausführlichen Vorab-Testberichte könnt Ihr zum Beispiel bei MacRumors oder iMore finden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iMessage soll angeblich auf Android-Geräte kommen

Apple iPhone 4sWie aus einem Bericht eines Szenemagazins hervorgeht, soll Apple auf der WWDC 2016 in wenigen Tagen iMessage auch für Android-Geräte verfügbar machen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoPhix – vollständigste Foto App: Fotocollagen und unbegrenzte Foto-Effekte

Sind dir deine Fotos zu langweilig? Willst du deinen Fotos neuen Pep verleihen?

Collagen, Texte, Color splash, Sticker, Clipart, Masken, Fotolisten, Effekte, Filter, Schreiben und Malen auf deinem Foto (Collage) … Mit PhotoPhix. hast du das perfekte Werkzeug dafür! Mithilfe von PhotoPhix. gibt es unendlich viele Möglichkeiten um selber deine eigene Foto-Collagen zu erstellen.

Speicher deine Fotos, oder teilen Sie sie auf Social Media wie Facebook, Twitter, Instagram oder Sina Weibo.

PhotoPhix: DIE ultimative Alles-Könner-App für iPad, iPhone und iPod

Möglichkeiten:
– Erstelle eine Collage mit bis zu 16 Fotos.
– Bearbeite deine Fotos mit color splash, blur, pixelate oder ein blend Effekt
– Erstellen Sonder und lustige Effekte mit einer der verschiedenen Spiegelfunktionen
– Option Bearbeiten mit Spezialeffekten wie „Tiny Planet“, „Fischauge“, Skizze Wirkung, Ölgemälde-Effekt und mehr
– Freie Hand geschnitten Funktion zum Ausschneiden eines Teils des Fotos zu schöne Effekte erstellen oder für die Verwendung als Cliparts
– Ändern Sie die Größe (crop / nocrop) Ihr Foto, um das Foto in voller Größe zu sozialen Medien veröffentlichen
– Gestalte die Form der Fotos, indem du die Ecken bestimmst und einen farbigen Rahmen mit Schatten hinzufügst
– Wählen Sie Ihre eigene Hintergrundfarbe oder verwenden Sie ein Foto von deinem Camera Roll
– Schreibe oder zeichne auf deinem PhotoPhix Collage, mit oder ohne Glow-Effekt
– Füge deiner Collage dein eigenes Clipart hinzu
– Füge ein vorliegendes Textfeld zu oder mach dein eigenes Textfeld
– Bestimme Effekte auf deiner Collage; erstelle deine eigenen Effekte durch deren Kombination
– Platziere deine Collage in einem Fotoalbum
– Stempel es mit dem aktuellen Datum und / oder Uhrzeit als Taktcliparts oder Text, sowohl vordefinierte und anpassbare
– Füge eine Nachricht mit Wortkunst oder schreibe es mit einer der vielen Cliparts-Bürsten (Bürstengeschwindigkeit anpassbar)
– Fügen Sie Ihre lokalen Wetterbericht auf dem Foto
– Erstellen Sie Ihr eigenes „Bleib ruhig und …/ Keep Calm and“ Plakat
– Speicher deine PhotoPhix Collage in „camera roll“ oder lade deine Collage auf Social Media, wie: Facebook, Twitter, Instagram, Sina Weibo oder in unserem Vorbild-Album hoch, oder verschicke deine Collage per E-Mail!
– Viele Möglichkeiten mit den Merkmalen wie Größe, Dicke, Farbe, Schriftart, Transparenz usw.
– Ändern Sie das Seitenverhältnis Quadrat in andere Formate, wie 4:3, 16:9 oder die Größe des Originals

WP-Appbox: PhotoPhix - vollständigste Foto App: Fotocollagen und unbegrenzte Foto-Effekte (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Uber wagt den Neustart in Berlin

Taxiwerbung

Das US-Startup hat in Deutschland weiter einen schweren Stand. Nach der erneuten Niederlage vor Gericht versucht Uber es noch einmal in Berlin. UberX vermittelt lizenzierte Fahrer mit Mittelklassewagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mach mit beim Tippspiel zur EM mit Kicktipp und app-kostenlos!

Kicktipp IconZur EM machen wir ein kleines Tippspiel. Dazu könnt Ihr Euch die App Kicktipp für iPhone, iPod Touch und iPad kostenlos runterladen oder auch über das Internet mitspielen. In der App sucht Ihr einfach unter „offene Tippspiele“ nach app-kostenlos und könnt dann unserer Tipprunde beitreten.

Unter Tippabgabe tragt Ihr die von Euch erwarteten Ergebnisse für die Spiele der Europameisterschaft ein. Unter Spielregeln findet ihr den genauen Abrechnungsmodus für die Tipps.

Wartet mit dem Beitritt nicht zu lange, denn das erste Spiel Frankreich gegen Rumänien startet ja bereits heute um 21 Uhr. Ich wünsche viel Spaß und viel Erfolg. Die ersten drei werden auf app-kostenlos.de bekanntgegeben und von mir zum Grillen eingeladen…

Kicktipp läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die deutsche App braucht 5,3 MB und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Mit der App Kicktipp kann jeder ganz einfach ein Tipp-Spiel veranstalten.

Mit der App Kicktipp kann jeder ganz einfach ein Tipp-Spiel veranstalten.

.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kniffliges Puzzle-Spiel One Hundred Ways: Einfach nur die Kugel ins Ziel bringen

Um die Ecke denken, Hindernisse überwinden – das beschreibt das Gameplay des neuen Puzzles One Hundred Ways.

One Hundred Ways 1

One Hundred Ways (App Store-Link) kann seit Anfang Juni dieses Jahres für 2,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad knapp 200 MB sowie iOS 6.0 oder neuer. Entgegen der App Store-Beschreibung steht in den Einstellungen der Anwendung auch eine deutsche Lokalisierung bereit.

In One Hundred Ways gibt es insgesamt 115 verschiedene Level, denen eines gemeinsam ist: Es muss mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln eine Kugel ins Ziel, ein Golf-ähnliches Loch mit Fahne, gebracht werden. Auf dem Weg dorthin stehen für die Kugel allerdings einige Hindernisse, aber auch Hilfsmittel bereit, um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.

In den ersten zehn Leveln von One Hundred Ways wird der Gamer in die grundlegenden Steuerungs-Elemente der Kugel eingeführt und kann selbst ausprobieren, welche Hilfestellungen und Extras angeboten werden, um die Level zu bestehen. Gummibänder, Schalter, Beschleuniger und Ventilatoren sind nur einige der Hilfsmittel, die man aus einem Inventar herausziehen und in der jeweiligen Welt anwenden kann. Erst wenn die Konstruktion erstellt wurde, wird der „Spielen“-Button betätigt, und die Kugel rollt ihren Weg durch das Level, in der Hoffnung, das Ziel zu erreichen.

One Hundred Ways ist ein Premium-Titel

One Hundred Ways 2

Über 30 verschiedene Hindernisse und Tools gibt es in One Hundred Ways, um der Kugel entweder das Leben schwer zu machen oder ihr beim Erreichen des Ziels behilflich zu sein. In den 3D-Leveln, die sich mit den üblichen Fingerwisch- und Pinch-Gesten verschieben und zoomen lassen, wird man mit einem langsam ansteigenden Schwierigkeitsgrad konfrontiert, so dass sich der Titel durchaus auch für jüngere Gamer eignet.

Verzichtet werden muss bei diesem Premium-Game, das ohne In-App-Käufe oder Werbung auskommt, allerdings bisher auch auf eine Game Center-Anbindung. Erfolge und Highscores sind eben nicht alles – One Hundred Ways legt eher Wert auf ein entspanntes Gameplay.

Der Artikel Kniffliges Puzzle-Spiel One Hundred Ways: Einfach nur die Kugel ins Ziel bringen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Bevor wir uns von der Arbeitswoche und euch verabscheiden und das Wochenende mit EM-Auftakt am heutigen Abend mit einem kühlen Bierchen genießen, gibt es noch wie gewohnt unsere Spiele-Empfehlungen zum Wochenende. Und da in dieser Woche viele tolle Premium-Spiele im AppStore erschienen sind, nutzen wir das selbst gesteckte Budgetlimit von 10€ sogar bis auf ein paar Cent aus – ohne es aber zu überschreiten…

-i21632-Ordentlich etwas zu Puzzlen habt ihr in Flipominos (AppStore). Denn die 2,99€ teure und Anfang der Woche erschienene Universal-App von Ultramegatronic bietet stolze 4,3 Milliarden prozedual generierte Puzzle-Level. Dafür wird ein Wochenende wohl nicht ganz reichen…-gki21632-

-i21661-Ebenfalls viel Puzzlespaß bietet Blocko. (AppStore) – auch wenn diese 0,99€ teure Universal-App „nur“ 90 Level bietet. Mehr Infos zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.-gki21661-

-i21517-Ein spaßiger Plattformer im Wilden Westen mit einem kleinen Cowboy als mutigen Helden erwartet euch in 2-bit Cowboy Rides Again (AppStore) von Crescent Moon Games. Die Universal-App kostet 2,99€ und wurde von uns hier vorgestellt.-gki21517-

-i21662-Ebenfalls gelungenes Plattformer-Gameplay, allerdings nur mit „Cow“ ohne „Boy“, bietet Cow Dash (AppStore). In der 0,99€ teuren Universal-App lauft und springt ihr mit einer kleinen Kuh durch über 50 Level – wie ihr auch hier nachlesen könnt.-gki21662-

-i19447-Eine Runde abheben und die Welt von oben betrachten (zumindest einen Teil von ihr) könnt ihr in der neuen iOS-Flugsimulation Take Off – The Flight Simulator (AppStore) von astragon Entertainment. Die hier vorgestellte Universal-App kostet 2,99€.-gki19447-

Wir wünschen euch viel Spaß mit den Spielen und ein schönes erstes EM-Wochenende! Und nicht vergessen: Sonntagabend spielt Schlaaaand!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leser-E-Mails: Akkuprobleme, deaktivierte Drittanbietersperre, WhatsApp-Antworten

Whatsapp AntwortSchlechte Akkuleistung bei iOS-Geräten ist beim Blick in unseren Posteingang ein Dauerthema. Meist haben wir allerdings den Eindruck, dass es sich dabei um Einzelfälle handelt. Insgesamt waren wir wie auch das Gros unserer Leser in letzter Zeit mit der Akkuleistung aktueller iOS-Geräte nämlich zufrieden. Mit Blick auf die letzten beiden iOS-Versionen nehmen die Hinweise auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Gratis-Tipps und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Bundle zum Sparpreis

App-News

Drop Flip, ein amüsantes Puzzle um Bälle und Töpfe, ist aktuell „Apples Gratis-App der Woche“, ein Video findet Ihr unten:

Drop Flip Drop Flip
(121)
Gratis (universal, 82 MB)

Drop Flip

Rayman Adventures: Der Klassiker für iOS und Apple TV 4 hat gleich 20 neue Level bekommen:

Rayman Adventures Rayman Adventures
(9)
Gratis (universal, 101 MB)

Workflow hat den Automatisierungs-Dienst IFTTT integriert. IFTTT-Rezepte lassen sich damit in Workflow triggern:

Workflow: Powerful Automation Made Simple
(5)
2,99 € (universal, 53 MB)
IF by IFTTT IF by IFTTT
(1)
Gratis (universal, 15 MB)

HashPhotos, die praktische Fotoverwaltungsapp, erlaubt jetzt auch das Vergleichen ähnlicher Bilder. So könnt Ihr Eure Fotobibliothek sinnvoll verkleinern:

HashPhotos HashPhotos
(1)
2,99 € (universal, 43 MB)

Berlin Airport, die offizielle Berliner Flughafen-App, bietet jetzt den Kauf von Tickets für die Aussichts-Terrassen in Tegel und Schönefeld direkt aus der App heraus an. Von der Terrasse auch weiterhin nicht zu sehen: der neue Großflughafen BER.

Berlin Airport (SXF/TXL) Berlin Airport (SXF/TXL)
(1)
Gratis (iPhone, 23 MB)

App des Tages

Mit unserer heutigen App des Tages Take Off – The Flight Simulator könnt Ihr in die Lüfte abheben – mehr Details hier bei uns, den Trailer hängen wir unten an:

Take Off - The Flight Simulator Take Off - The Flight Simulator
(13)
2,99 € (universal, 615 MB)

Neue Apps

BitCam ist eine kleine witzige und sehr pixelige 8bit-Retro-App, mit der Ihr Old-School-Bilder schießen könnt:

BitCam BitCam
(1)
Gratis (iPhone, 1.6 MB)

Mahluk Dark Demon: Ein kunstvoll gestaltetes Pixel-Game, in dem Ihr mit einem rotäugigen Dämon in düsteren Leveln Monster in Hack’n’Slash-Manier erledigt.

Mahluk: Dark demon
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 64 MB)

Block Havoc: Zwei Bälle, gefangen in Leveln mit M.C. Escher-Ästhetik. Blöcke rasen auf sie zu, denen Ihr so lange wie möglich ausweicht, indem Ihr die Position der Bälle rotierend ändert.

Block Havoc Block Havoc
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 21 MB)

2-bit Cowboy Rides Again: Ein Jump’n’Run im Wilden Westen. Als Retro-Cowboy durchstreift Ihr die Saloon- und Wüsten-Level, bringt Widersacher mit dem Colt um die Ecke, trinkt in Saloons und holt Euch Upgrades für Euren Bad Boy-Look.

2-bit Cowboy Rides Again 2-bit Cowboy Rides Again
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 20 MB)

6180 the moon: Ebenfalls ein Jump’n’Run, doch mit einem gänzlich anderen Gameplay. Ihr leitet eine glänzende Kugel durch Level der Schwerelosigkeit, in denen sie an einen Rand verschwindet und am anderen wieder auftaucht.

6180 the moon 6180 the moon
Keine Bewertungen
1,99 € (iPhone, 73 MB)

Dungeons of Chaos Unity Edition: Auch im Dungeon-Sektor reißt die Retro-Welle nicht ab. Dieses mittelalterlich angehauchte RPG überzeugt vor allem durch eine breite Anzahl an Quests und Charakteren mit einzigartigen Fähigkeiten.

Dungeons of Chaos UNITY EDITION Dungeons of Chaos UNITY EDITION
(1)
3,99 € (universal, 65 MB)

Blocko: Ein minimalistischer Puzzler. In 90 Leveln ist hier die Aufgabe, einen roten zu einem blauen Block zu manövrieren. Das Problem: Dazwischen entfalten sich komplexe Labyrinthe.

Blocko. Blocko.
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 6.5 MB)

Rule with an Iron Fish: Ein atmosphärisches Spiel, in dem Ihr als Pirat mit Angeln nach Fischen jagt. Die detailliert gestalteten Leveln bieten dabei auch in den kleinsten Winkeln vieles, das sich zu entdecken lohnt.

Rule with an Iron Fish Rule with an Iron Fish
Keine Bewertungen
2,99 € (iPhone, 75 MB)

Independence Day Resurgence – Battle Heroes: Als Mitglied der Earth Space Defence werdet Ihr in diesem Gratis-Promospiel zum neuen Independence Day-Film Flieger eines bewaffneten Raumschiffs. Taktisch klug und mutig stellt Ihr Euch mit Eurem Team der Alien-Invasion.


Flipominos: Eine Würfelstruktur und ein Zielfeld tauchen auf. Sie sollen zusammengebracht werden – und zwar in über 4,3 Milliarden Leveln!

Flipominos Flipominos
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 19 MB)

Soccer Wars: Passend zur EM treten in diesem Arcade-Sportspiel zwei Fußballspieler aus Nationalteams gegeneinander an.  Nur Springen und Schießen ist möglich, das eine zum Abwehren von Torgefahren, das andere, natürlich, um die Führung zu erzielen.

Soccer Wars Soccer Wars
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 8.5 MB)

Mirror’s Edge Companion: Zum Launch des langersehnten Mirror’s Edge Catalyst liefern EA und Dice eine passende iOS-App. In dieser Begleit-App sind 3D-Karten zur Spielwelt integriert sowie die Möglichkeit, gesicherte Spielstände zu überblicken, News zum Game zu erhalten und sich mit anderen Spielern zu vernetzen.

Mirror Mirror's Edge™-Companion
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 43 MB)

Heroes of Loot 2: Das erste Sequel des beliebten Dungeon-Crawlers wartet mit detaillierterer Grafik, rasantem Gameplay und vier Charakteren auf, deren Fähigkeiten zum Bestehen kombiniert angewandt werden.

Heroes of Loot 2 Heroes of Loot 2
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 39 MB)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Euro 2016: Das sind die besten Apps zur Fußball-Europameisterschaft

Die besten Apps zur EM 2016. In Frankreich beginnt das große Fußballfest, bei dem sich unsere Elf den nächsten Titel holen möchte. Wir zeigen die besten iPhone-Apps rund um die Euro 2016.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HOT: Steve Jobs wollte 2010 schon ein Auto bauen

20361

Steve Jobs war wohl einer der größten Visionäre, den es gegeben hat. Noch vor Tesla hat er schon mit dem Gedanken gespielt, ein Fahrzeug von Apple bauen zu lassen und wurde dann durch seine Krankheit ausgebremst. Nun wurden erstmals Details über dieses verlorene Projekt bekannt, welches in den letzten Monaten wahrscheinlich wieder aufgenommen worden ist.

2014

Was wollte Steve Jobs genau?
Er wollte ein günstiges Fahrzeug schaffen, welches mit Wasserstoff betrieben wird. Die günstige Bauweise hätte Jobs mit günstigeren Materialien bei der Bauweise erzielt und wollte wirklich ein „Low-Cost“ Fahrzeug auf den Markt bringen. Vielleicht ist dies auch genau die Richtung, in die Apple nun auch mit dem Elektroauto schlagen möchte.

Der Prototyp des Fahrzeuges wurde direkt in den vier Wänden von Apple Gründer Steve Jobs präsentiert und er verbrachte ca. 15 Minuten mit der Begutachtung des Projektes und gab auch passenden Input, um das Fahrzeug zu verbessern. Steve Jobs hätte ein großes Interesse gezeigt, aber leider gingen andere Projekte bei Apple vor und dann wurde die Krankheit von Jobs zu einem weiteren Hindernis. Somit verlief das Projekt im Sand und nun hat Apple rund 6 Jahre später damit begonnen, die Idee von Jobs weiter zu führen.

Interessant wäre, ob Ideen von Jobs noch in das jetzige Konzept von Apple einfließen und ob Jobs noch maßgeblich an der Ideenfindung beteiligt war. Wahrscheinlich werden wir dies aber nie erfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues KFZ-Ladegerät mit USB-C-Anschluss von Belkin

Belkin Usb C Kfz AdapterBelkin hat eigenen Worten zufolge das branchenweit erste KFZ-Ladegerät mit USB-C-Anschluss im Angebot. Mit dem Adapter für den Zigarettenanzünder lassen sich neben Googles Chromebooks und diversen weiteren Produkten von Konkurrenzherstellern auch iOS-Geräte und Apples MacBook 12“ laden – allerdings mit Einschränkungen. Das neue, zum Preis von 49,99 Euro erhältliche Ladegerät kommt mit einem rund 1,2 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur WWDC: iMessage-App für Android?

Wird uns Apple am Montag mit einer neuen Android-App überraschen? Angeblich soll Apple eine iMessage-App für Android Geräte planen. Mit der App könnten dann Nachrichten, Fotos, Videos und mehr zwischen den Plattformen OS X, iOS und Android versendet und empfangen werden. Apple bietet bereits drei Android Apps an: Move to iOS, Apple Music und Beats Pill. Nun soll mit iMessage eine weitere App dazukommen. An der Presseveranstaltung zur WWDC Eröffnung soll die neue App vorgestellt werden. Der Killer für WhatsApp? Ich könnte mir durchaus vorstellen, Gruppenchats auf iMessage zu verlagern und WhatsApp dann vom iPhone zu löschen. MacDailyNews hat diese Information von einem Insider erfahren. Die App soll definitiv in diesem Jahr erscheinen. Wir sind sehr auf den Montag gespannt. Würdest du die Ausweitung von iMessage auf Android begrüssen? Original article: Zur WWDC: iMessage-App für Android?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feevy: Neue App eines Indie-Entwicklers aus Potsdam verwaltet Fieberverläufe und Medikamente

Wenn das eigene Kind krank ist und Fieber hat, heißt es selbst, kühlen Kopf zu bewahren. Mit Feevy bekommen Eltern nun eine kleine Hilfe zur Seite gestellt.

Feevy 1 Feevy 2 Feevy 3 Feevy 4

Feevy (App Store-Link) wurde kürzlich im deutschen App Store als Universal-App für iPhone und iPad veröffentlicht und steht dort zu einem um 30 Prozent vergünstigten Einführungspreis von 1,99 Euro in den ersten zwei Wochen zum Download bereit – danach wird der reguläre Preis von 2,99 Euro fällig. Für die Installation sollte man mindestens über iOS 9.0 oder neuer verfügen sowie 26 MB an Speicherplatz freihalten. Alle Inhalte sind bereits seit dem Erscheinen in deutscher Sprache nutzbar.

„Haben deine Kinder häufig mal Fieber? Hast du manchmal Probleme, dich genau daran zu erinnern, wann es angefangen hat, wie der Verlauf war, und welche Symptome wann aufgetreten sind? Kommst du manchmal durcheinander, wenn du das dem Kinderarzt alles erzählen musst?“ – Wer diese Fragen aus der App Store-Beschreibung von Feevy mit „Ja“ beantworten kann, ist definitiv ein Kandidat für die neue App des Potsdamer Indie-Entwicklers Daniel Rinser.

Feevy bietet dem Nutzer die Möglichkeit, verschiedene Profile, beispielsweise für alle Mitglieder der Familie inklusive eigenem Avatar, zu erstellen und für sie Fieberverläufe mit Datum und Temperatur, Medikamentengaben und kleinen Notizen zur Befindlichkeit festzuhalten. Auf diese Weise erkennt der Nutzer schnell, ob ein verabreichtes Medikament Wirkung gezeigt hat und wie sich das Fieber im Verlauf der Zeit entwickelt.

Kostenloser Feevy-Cloud-Dienst für Daten-Synchronisation

Doch eine Datenerfassung ist nichts ohne eine richtige Auswertung: Aus diesem Grund gibt es in Feevy auch detaillierte Diagramme zum Fieberverlauf, um einen schnellen Überblick zu bekommen. Die Fieberkurven lassen sich sogar auf bis zu 15-minütige Zeitintervalle heran zoomen. Für die Sicherung und Synchronisation der erfassten Daten steht ein kostenloser Cloud-Dienst in Feevy bereit, der eine einmalige Anmeldung mit E-Mail-Adresse und Passwort erfordert. Auf diese Weise können sich Eltern auch einen Account teilen und so Einträge auf verschiedenen Geräten vornehmen.

Laut Aussage des Entwicklers unterstützt Feevy sowohl das iPhone als auch das iPad, inklusive der iOS 9-Funktionen Slide Over und Split View. So kann beispielsweise das iPhone genutzt werden, um schnell einen Messwert einzutragen, aber dem Kinderarzt die letzte Fieberverlaufskurve auf dem größeren Display des iPads gezeigt werden.

Der Artikel Feevy: Neue App eines Indie-Entwicklers aus Potsdam verwaltet Fieberverläufe und Medikamente erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 10.6.16

Bildung

WP-Appbox: Englisch für Kinder – Anfänger & Elementar (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: EarthMovers free version (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Disk Toolkit - Free Your Hard Drive Space, Clean Cache, Tune Your Drive (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Adafruit Bluefruit LE Connect (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Engauge Digitizer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Simple! File Shredder (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Paint Pad Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: ETA (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Range: Random Number Generator (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: LetterGone: Remove Letters From Text (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cloaker (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AutoMute - Preventing Awkward Situations (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Simple Screen Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: videoLat (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Iconical - App Icons in an Instant! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Vernissage (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: JSONExportV (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Loan Calculator - Amortization For Auto, Home, and Credit Card Bank Loans (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Paint 2 (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: ID Util (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Cybozu Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Greensand (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Intellie Notes 2 (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Villagers vs Robots Run (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Hockey General Manager (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mathematical Run (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Quiz Creator - Take, Share and Publish Quizzes (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SerialMailer Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Writer for Microsoft Word - for Microsoft Office Word Edition and Open Office Formats (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: SavvyDox (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußball-EM: Jogis Jungs mit iPad und SAP zum EM-Titel

Bei der Mission „EM-Titel“ setzt der DFB auch auf das iPad von Apple und entsprechende SAP-Apps.

Auf einer DFB-Pressekonferenz hat Software-Riese SAP neue Software für Jogis Jungs vorgestellt. Dabei wurde das Programm SAP Sports One gerade rechtzeitig zur EM in Frankreich (Start heute) um neue Funktionen erweitert.

iPad als wichtige Info-Quelle

SAP Sports One läuft in Form von Apps auf dem iPad: Die Anwendungen liefern wichtige Infos zu den Spieltaktiken aller teilnehmenden Teams – und diese Infos können Manuel Neuer sogar bei einem Elfmeterschießen helfen. Erinnert Ihr Euch? 2006 gab es da noch den (analogen) Jens-Lehmann-Zettel…

Fussball Ball Stadion Rasen

Das läuft heutzutage mit neuer Technik komplett und verlässlich digital ab: Die Analyse von Spielmustern, Gegnern und vergangenen Spielen soll dazu dienen, dass die deutsche Elf bei den Spiel-Vorbereitungen in Frankreich Wettbewerbs-Vorteile hat.

Beispiel Elfmeterschießen

Die SAP HANA Cloud-Plattform ermöglicht etwa die Informationen für Manuel Neuer, welche fünf Spieler mit größter Wahrscheinlichkeit einen Elfmeter schießen. Und sie liefert noch viel mehr Details: In welchen Torbereich zielen die Schützen des Gegners am häufigsten – und wie schießen sie überhaupt? Dazu gibt es immer passende Videos.

Selbst kurz vor dem Spiel und in der Halbzeit hilft der Blick auf das iPad mit der SAP-Software: Die DFB-Spieler haben ihre iPads in der Kabine immer dabei.

Fußball Nationalelf Nationalmannschaft

Oliver Bierhoff, Manager der Nationalmannschaft, erzählt im Video unten (ab Minute 6’55“) unter anderem, dass man sehe, „dass die Trainer auf ihren iPads eigentlich schon nach dem Spiel oder auch am nächsten Tag herumwerkeln.“ Ab Minute 13’30“ könnt Ihr zudem eine Demo der Apps sehen.

2014 erstmals angewendet – und Deutschland wurde…genau!

Übrigens: Die SAP-Technik ist von Jogis Team auf dem iPad erstmals 2014 angewendet worden. 2014, da war doch was: Genau, Deutschland wurde Fußball-Weltmeister.

Das Video selbst könnt Ihr auch auf SAP-TV alternativ anschauen. Bereits im Mai waren Apple und SAP eine Partnerschaft eingegangen – mit dem Ziel, leistungsstarke und native Enterprise-Apps zu entwickeln.

Video ab 6’55 und 13’30 hier anschauen:

(Fotos: 123rf.com/profile_xygo_bg und 123rf.com/profile_kanate)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Soundbar mit Bluetooth und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Extra-Deal für kurze Zeit

ab 14 Uhr

Hisense HD-ready-TV (hier)
Logitech iPad-Air-Schutzhülle (hier)
Asus Nvidia GeForce Gaming Grafikkarte (hier)

ab 15 Uhr

Belkin Hi-Speed USB-Hub (hier)

ab 15.30 Uhr

Blumen-Case iPhone 6/6s (hier)
Lumsing Sport-In-Ears (hier)
Joly Joy 5-Port-Ladestation (hier)
Sound Intone Kopfhörer (hier)
Lumsing Akku 6700 mAh (hier)
Aukey Akku 5000 mAh (hier)
Marsboy Bluetooth Speaker (hier)
Tecevo Bluetooth Speaker (hier)
APICI iPhone 6(s) Case (hier)
Jisoncase iPhone SE Hülle (hier)
Pico Multimedia Projektor (hier)

ab 16 Uhr

Sony Multiroom-Soundbar (hier)
Philips Bluetooth-Mini-Anlage (hier)
MacBook Designertasche (hier)

ab 17 Uhr

TomTom Spark Aktivitäts-Tracker-Uhr (hier)
Corsair Wireless Gaming-Headset (hier)

ab 18 Uhr

Logitech Presenter (hier)
Philips Zenit Sound-System (Foto/hier)

ab 19 Uhr

Dual DAB CR 26 Digitalradio (hier)

ab 19.30 Uhr

Mpow Alu-Selfiestick (hier)
SoundIntone drahtlose On-Ears (hier)
dodocool Wand-USB-Ladegerät (hier)
UASP Mode Mac-Festplattengehäuse (hier)
Orico 10-Port-USB-3.0-Hub (hier)
Upow 8-fach-USB-Ladedock (hier)

Philips Zenit


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Passwort-Leak: Twitter warnt Betroffene und sperrt Konten

Logo des Kurznachrichtendienstes Twitter

33 Millionen angebliche Passwörter für Twitter-Accounts waren im Netz kürzlich aufgetaucht. Offenbar waren doch viele davon echt, denn der Kurznachrichtendienst sperrt nun betroffene Konten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook unterstützt 360-Grad-Panoramas

Paul Mccartney 360 Grad FotoFacebook verspricht uns die Verfügbarkeit von 360-Grad-Panorama-Fotos innerhalb der hauseigenen iOS-App. Das Interessante daran: Die Fotos müssen nicht zwangsläufig mit einer teuren 360-Grad-Kamera erstellt werden, sondern können auch mit eurer iPhone-Kamera aufgenommen werden. Beim Betrachten bewegt ihr dann euer iPhone, um durch das Bild zu navigieren. Ein Beispiel dafür seht ihr hier auf der Facebook-Seite […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großes Update für „Asphalt 8: Airborne“: Mercedes-AMG GT3 und mehr

Spannende Neuigkeiten gibt es von Asphalt 8: Airborne (AppStore), Gamelofts sehr erfolgreichen Rennspiel. Erfolgreich meinen wir hierbei wortwörtlich, denn mittlerweile wurde das Spiel mehr als 200 Millionen mal heruntergeladen – eine stolze Zahl.

Ausschlaggebend für diesen Artikel ist allerdings das neue Update, das in dieser Woche in den AppStore gerast ist. Dieses beschert dem Arcade-Racer eine Reihe neuer Wagen. So könnt ihr nun hinter dem Lenkrad von Mercedes-AMG GT3, Jaguar F-TYPE Project 7, nanoFlowcell QUANT FE und anderer Sportwagen sitzen. Allerdings werden die neuen Wagen erst nach und nach im Spiel freigeschaltet.

In „Enduro – doppelter Einsatz“ könnt ihr euer fahrerisches Können auf die Probe stellen und zeigen, dass ihr Nerven aus Stahl habt – oder alles verliert. In den täglichen Aufgaben könnt ihr Belohnungen in Form von Credits sammeln. Zudem gibt es eine neue F&E-Serie, in dem ihr den Mercedes-AMG C-Coupé Tourenwagen 2014 fahren und gewinnen könnt.

Asphalt 8: Airborne (AppStore) ist eines der rasantesten, actionreichsten und besten Rennspiele für iOS. Der Download der Universal-App ist kostenlos und wurde seit dem Release vor rund drei Jahren mit zahlreichen Updates erweitert und verbessert.

Der Beitrag Großes Update für „Asphalt 8: Airborne“: Mercedes-AMG GT3 und mehr erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth 5 wird am 16. Juni angekündigt

Nachdem nun so langsam alle gängigen Geräte mit Bluetooth 4.x ausgestattet wurden, soll in der kommenden Woche der Nachfolger „Bluetooth 5“ angekündigt werden. Das geht aus einer E-Mail hervor, die ein Vertreter des Konsortiums an eine Gesundheitsfirma geschickt hat.

Doppelte Reichweite

In einer E-Mail hat Mark Powell von der Bluetooth Special Interest Group (Bluetooth SIP) verraten, dass in der kommenden Woche Bluetooth 5 angekündigt werden soll. Am 16. Juni soll es soweit sein, die offizielle Ankündigung soll in London stattfinden. Die Bluetooth SIP besteht aus Vertretern aus der IT-Industrie, unter anderem spielen Apple und Intel bei der Spezifizierung neuer Standards eine Rolle.

Bluetooth 5 soll die doppelte Reichweite und die vierfache Bandbreite unterstützen, verglichen mit dem unmittelbaren Vorgänger, Bluetooth 4.x. Weiterhin soll Bluetooth 5 noch vielseitiger werden und Smart-Home-Geräte besser miteinander vernetzen. Zudem soll eine Verbesserung beim „Internet der Dinge“ eine Rolle spielen sowie eine Verbesserung bei ortsbezogenen Dienstleistungen – beispielsweise für Navigationen innerhalb von Gebäuden.

Unbekannt ist indes, ob vorhandene Geräte via Firmware-Updates auf Bluetooth 5 aktualisiert werden können. Bluetooth 4.0-Geräte konnten auf 4.1 aktualisiert werden – bei Major-Versionen war das aber bislang nicht möglich.

Im Apple-Ökosystem hielt Bluetooth 4.2 ohne große Ankündigungen Einzug in die Geräte. Im Oktober 2015 wurden iPhone 6/6 Plus und iPad Air 2 mit Bluetooth 4.2 ausgestattet. Bluetooth 4.x ist die Voraussetzung für Funktionen wie Handoff und AirDrop zwischen Mac und iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: Dual-Kamera von LG Innotek

Immer mehr Indizien sprechen dafür, dass Apple dem 5,5 Zoll iPhone 7 Plus ein Dual-Kamerasystem spendieren wird, während der Hersteller beim 4,7 Zoll Modell weiterhin auf ein klassisches Kamerasystem mit einer Linse setzen wird. Nun ist auch die Frage beantwortet, wer Apple mit Dual-Kameramodulen versorgt.

iphone6s_test_8

LG Innotek liefert Dual-Kameramodule für das iPhone 7 Plus

Wie die Kollegen von BusinessKora berichten, wird LG Innotek der exklusive Zulieferer für das Dual-Kamerasystem beim iPhone 7 Plus sein. Noch im laufenden Monat Juni wird LG Innotek damit beginnen, entsprechende Kameramodule an Apple zu liefern.

An industry source said on June 8, “LG Innotek will exclusively supply dual camera module to Apple’s iPhone 7 Plus, which will come out in September this year.

The company will begin the shipment of dual camera module as early as this month. LG Innotek will monopolize the supply this year and there can be other vendors next year.

In diesem Jahr soll LG Innotek der einzige Lieferant der Dual-Kameramodule sein, im kommnden Jahr könnte dies schon wieder anders aussehen. Lange Zeit galt Sony als zweiter Lieferant für die Dual-Kameramodule. Allerdings gab der Hersteller bekannt, dass man sich aus dem Geschäft für High-End-Kameramodule für externe Hersteller zurückziehen werde. Sony will sich vielmehr darauf konzentrieren, Kameramodule für die eigenen Smartphones zu entwickeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 7.15 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Avast Photo Space: Neue Foto-App optimiert Bilder und schafft dadurch mehr Speicherplatz

Gerade iPhone-Nutzer mit geringer Speichergröße stoßen beim Sichern von Fotos schnell an ihre Grenzen. Abhilfe soll Avast Photo Space bieten.

Avast Photo Space

Avast Photo Space (App Store-Link) steht als kostenlose iPhone-App seit Ende Mai dieses Jahres im deutschen App Store bereit und benötigt zur Installation mindestens iOS 8.0 oder neuer. Die mittlerweile auch in deutscher Sprache nutzbare Anwendung erfordert zudem einen freien Speicherplatzbedarf von etwa 27 MB.

Die Entwickler von Avast Software sind den meisten Nutzern wahrscheinlich durch die eigenen Sicherheitslösungen für PCs und mobile Geräte bekannt. Mit Avast Photo Space wagt man sich in ein ganz anderes Gebiet vor und reagiert auf das allseits bekannte Problem, dass auf Smartphones der Speicherplatz für Fotos häufig nicht ausreicht.

Die Anwendung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die vorhandenen Bilder zu optimieren und damit den benötigten Speicherplatz um das Siebenfache zu verringern. Die hochauflösenden Fotos werden von der App automatisch optimiert, so dass sie weniger Speicherplatz belegen. Dafür passt Avast Photo Space die Fotoauflösung an die Bildschirmgröße des Gerätes an und speichert das hochauflösende Original in der persönlichen Cloud des Anwenders, zum Beispiel Dropbox oder Google Drive. So bleibt die Qualität des Fotos erhalten, während sich die komprimierte Version nach wie vor abrufen lässt, auch offline.

Eigene Kamera in Avast Photo Space optimiert Bilder

Ebenfalls in der App vorhanden ist eine eigene Kamera-Funktion, die Fotos automatisch optimiert und mit den Cloud-Accounts synchronisiert. Durch diese Methode lässt sich der benötigte Speicherplatz für 7 GB Fotos auf bis zu 1 GB verringern. Die Entwickler von Avast betonen, dass die Nutzung von Avast Photo Space gratis und risikofrei ist. Ob in Zukunft Abonnements oder In-App-Käufe geplant sind, ist seitens der Entwickler bisher nicht kommuniziert worden.

Bedenken sollte man allerdings, dass zur Sicherung der hochauflösenden Foto-Exemplare genügend Speicherplatz im jeweiligen Cloud-Dienst (Google Drive oder Dropbox) vorhanden sein muss. Letztendlich kann man daher auch gleich auf diese Dienste zurückgreifen und die aufgenommenen Fotos direkt in der Cloud speichern – einfacher geht es allerdings wohl mit Avast Photo Space.

Der Artikel Avast Photo Space: Neue Foto-App optimiert Bilder und schafft dadurch mehr Speicherplatz erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Abomodell im App Store: Apple klärt über Feinheiten auf

Apps

Gegenüber einem US-Medium hat der iPhone-Hersteller nähere Angaben zu den zulassungsfähigen Programmen genannt. Zuvor hatte es unter Entwicklern Verwirrung gegeben, was erlaubt ist und was nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mixgram

Vermische die schönsten Momente deines Lebens in einem Kunstwerk, das du mit deiner Familie und deinen Freunden teilen kannst. 

Mixgram macht es kinderleicht, deine Fotos mit Filtern, Effekten, Text, Hintergründen, Rahmen und vielem weiterem mehr zu optimieren. 

Für das perfekte Design stehen dir zahlreiche Optionen zur Verfügung: Verschieben, Größe ändern, Drehen oder Hinzufügen von Filtern, wunderschönen Effekten und stylischen Rahmen zu jedem Foto.

Leistungsumfang:

◉ 200+ tolle unregelmäßig angeordnete Collagen.
◉ Einfaches Hinzufügen von Wörtern/Bildtexten zum Foto mit einzigartigen Fonts.
◉ Eine große Auswahl von Kunstfiltern zur sofortigen Anwendung. 
◉ Geniale Vintage-Texturen.
◉ Stylische Rahmen, Hintergründe und Fonts passend zu jedem einzelnen Moment in deinem Leben. 
◉ Möglichkeit zum Beschneiden deiner Fotos mit 13 unterschiedlichen Voreinstellungen.
◉ Optionen zum Ändern der Größe, zum Drehen und Verschieben deiner Fotos. 
◉ Verschieben von Fotos von einem Raster in ein anderes per Drag & Drop.
◉ Sofortiges Teilen auf den beliebtesten sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook und Twitter …

WP-Appbox: Mixgram (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf 1000-GB-SSD; Update für Audio Hijack

Rabatt auf 1000-GB-SSD - das Laufwerk der Samsung-Produktreihe 850 Evo wird von Amazon derzeit für 279,82 statt 639 Euro angeboten, die 500-GB-Variante gibt es für 134,80 statt 189 Euro; für den externen Betrieb empfiehlt sic

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diebe tarnen sich als Apple-Mitarbeiter: 86 iPhones geklaut

Doppelter Diebstahl in zwei New Yorker Apple Stores. Insgesamt wurden 86 iPhones geklaut.

Die Betrüger gingen sowohl im Store an der Upper West Side (Foto) als auch in SoHo (hier haben wir vor ein paar Monaten noch selbst eingekauft) nach dem gleichen Muster vor. Sie tarnten sich mit Apple-Mitarbeiter-T-Shirts – und waren so nicht als Betrüger zu erkennen.

Apple Store Upper West Side

Im ersten Fall wurden 67 iPhones entwendet, im zweiten Fall noch einmal 19 Geräte. Die Gauner wurden bisher noch nicht gefasst. Die iPhones haben einen Wert von rund 60.000 Euro.

Seltsam: In deutschen Stores befinden sich die iPhones in gesicherten Räumen. Sicher habt Ihr selbst schon erlebt, dass Mitarbeiter „verschwinden“ und dann erst wieder mit dem gewünschten iPhone auftauchen. In den USA haben wir es nie anders erlebt.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Bildungswebseiten: Inspiration und Tipps für Lehrer und Schüler

Apple Bildung IpadVon Apples Engagement im Bildungsbereich profitieren in erster Linie amerikanische Kunden, nach und nach finden Neuerungen wie jüngst der Apple School Manager aber auch hierzulande ihren Platz. Für Lehrer und Schüler ist unabhängig davon, wie weit ihre Schule aktiv an Apples Bildungsangeboten teilnimmt, ein Blick auf die zur Verfügung stehenden Ressourcen empfehlenswert. Unter dem Titel […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air und MacBook Pro: Neue Modelle doch noch im Juni?

Die WWDC steht vor der Tür - neue Hardware soll auf der Veranstaltung aber keine präsentiert werden. Der japanische Apple-Blog Macotakara, der in der Vergangenheit recht zuverlässige Informationen lieferte, hat von verlässlichen Apple-Zuliefern jedoch erfahren, dass im Juni sehr wohl neue MacBooks vorgestellt werden sollen. Demnach soll nicht nur ein neues MacBook Air, sondern auch das runderneuerte MacBook Pro präsentiert...

MacBook Air und MacBook Pro: Neue Modelle doch noch im Juni?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS-Apps der Woche in unserer Übersicht

Das Wochenende naht und damit ist es auch wieder Zeit für unsere iOS-App-Übersicht. Wir wünschen einen guten Start in die freien Tage! Motion Stills Google hat eine App für iOS veröffentlicht, die bei allen Freunden der Fotografie auf Zustimmung stoßen sollte. So verbessert die App mit dem Namen Motion Stills,[...]

Der Beitrag Die besten iOS-Apps der Woche in unserer Übersicht erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2016: macOS 12, iOS 10 und mehr - diese Neuheiten bringt die große Keynote

So langsam kommen wir in diese heiße Phase. Wir reden dabei weder vom Wetter, noch von der heute startenden EM in Frankreich. Die diesjährige Worldwide Developers Conference, kurz WWDC 2016, beginnt am kommenden Montag. Wie in den Jahren zuvor hält Apple eine große Keynote zur Eröffnung und wird wieder allerlei Interessantes vorgestellt. In diesem Jahr könnte wohl eine der längsten WWDC-Keynotes überhaupt erwarten, da im letzten Jahr drei große Produkte zum Software-Portfolio hinzugestoßen sind: watchOS, Apple Music und tvOS. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gründet Tochterunternehmen im Energiesektor

In den vergangenen Monaten ist Apple nicht müde geworden, immer wieder die eigenen Bestrebungen in Sachen Umweltschutz zu betonen. Was für die einen ein wenig nach Selbstbeweihräucherung klingen mag, hat auf der anderen Seite in jedem Fall aber auch das Potenzial, andere große Unternehmen mitzuziehen und zum Umdenken in Sachen Resourcenverschwendung zu bewegen. Ein Vorteil, den Apple aber auf jeden Fall aus der Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien zieht, ist die Möglichkeit, überschüssigen Strom in das allgemeine Stromnetz zurückzuspeisen. Dies soll unter anderem auch beim gerade im Bau befindlichen Campus 2 in Cupertino geschehen. Aus diesem Grund hat Apple nun eine eigene Tochter unter dem Namen Apple Energy LLC gegeründet, die diese Rückspeisung überwachen und managen soll.

Während es unwahrscheinlich ist, dass Apple sich selbst zu einem größeren Energieanbieter in den USA aufschwingen will, ergeben sich durch die Neugründung verschiedene Vorteile. So können Privatunternehmen ihre überschüssige Energie derzeit lediglich an die großen Energieanbieter verkaufen, was die Preise nicht unbedingt attraktiv macht. Apple hingegen könnte die Energie über seine neue Tochtergesellschaft direkt zu den marktüblichen Preisen an den Endverbraucher verkaufen. Ein Umstand, den man auch bei der Gründung von Apple Energy LLC gegenüber der Federal Energy Regulatory Commission (FERC) angegeben hat. Nicht vergessen darf man zudem, dass Apple nach wie vor gerüchtehalber an einem eigenen Elektroauto arbeiten soll. Auch hier ist ein frühzeitiger Fuß auf dem Energiesektor sicherlich nicht hinderlich.

Als letzte News aus diesem Bereich hat Apple übrigens erst kürzlich die Genehmigung zur Errichtung einer Biogas-Anlage in North Carolina erhalten. In der Nähe betreibt Apple eines seiner großen Datenzentren. (via Hickory Record)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Such-Abenteuer „Preston Sterling“ wird verschenkt

Wer Abstand zur Fußball-EM sucht, kann sich mit der nun kostenlosen App Preston Sterling die Zeit vertreiben.

Preston Sterling bib

Im April dieses Jahres habe ich euch Preston Sterling vorgestellt. Mir persönlich hat das Such-Abenteuer gut gefallen, die durchschnittlichen Bewertungen im App Store sammeln sich allerdings bei mageren drei Sternen. Warum sich der Gratis-Download dennoch lohnt, wollen wir folgend noch einmal aufgreifen.

Der wohl größte Kritikpunkt des sonst 2 Euro teuren Preston Sterling (App Store-Link) ist die Spielzeit. Eine Spieldauer von rund einer Stunde war vielen zu wenig, wer jedoch komplett ohne Hilfe tüftelt, wird etwas länger spielen. Doch dieses Argument zieht jetzt nicht mehr, immerhin bieten die Entwickler ihr Spiel jetzt kostenfrei zum Testen an.

Das Abenteuer bestreitet ihr selbstverständlich mit dem Protagonisten Preston Sterling, der auf der Suche nach dem geheimnisvollen Artefakt der englischen Mythologie ist. Preston will das Schwert des König Artus ausfindig machen, das den Namen Excalibur trägt. Auf seiner Reise trifft er immer wieder auf Gefahren, Wachleute und Rätsel, die Preston mit eurer Hilfe lösen kann.

Preston Sterling sieht wunderschön aus

Preston Sterling

Im Inventar befinden sich schon nützliche Gegenstände wie eine Zange oder ein Feuerzeug, die ihr an den passenden Stellen einsetzen könnt. Mit einfachen Klicks und Gesten könnt ihr Objekte und Gegenstände untersuchen, mit dem Lupen-Symbol könnt ihr alle interaktiven Elemente in einer Szene ausfindig machen. So müsst ihr in jeder Szene die Objekte ansehen, analysieren und miteinander kombinieren, um beispielsweise einen Code für eine verschlossene Tür oder bestimmte Gegenstände ausfindig zu machen.

Solltet ihr bei einem Rätsel nicht auf die Lösung kommen, könnt ihr im Tagebuch ein paar Tipps einsehen. Preston Sterling ist ein klassisches Such- und Abenteuer-Spiel, das den gewissen Rätsel- und Logik-Faktor besitzt. Das Spiel ist qualitativ sehr hochwertig, verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe und ist somit eine klare Empfehlung.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Such-Abenteuer „Preston Sterling“ wird verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: App-Abos für viele, aber nicht für alle

Können künftig alle Entwickler ihre Apps mit einer Abo-Schranke sperren lassen? Nicht ganz, sagt Apple, und setzt schwammige Grenzen.

Die Ankündigung, dass ab dem 13. Juni quasi jeder Entwickler im Store seine App mit einem Abo versehen kann, sorgte für viel Jubel in der Entwickler-Community. Bis dato war es nämlich nur einigen wenigen Apps erlaubt, ihre Inhalte mit einer Abo-Schranke zu sperren und damit nur gegen eine monatliche Zahlung zu öffnen. Bestes Beispiel: Netflix. Doch künftig, so schien es, hat dazu jeder Entwickler die Möglichkeit. Das würde Begehrlichkeiten erwecken.

Bildschirmfoto 2016-06-08 um 19.55.09

Dem ist aber nicht ganz so. Denn Apple wird, so der neue Tonfall aus Cupertino, trotzdem noch prüfen, ob das Abo für diese App überhaupt Sinn macht. Dies verriet ein Sprecher des Konzerns der US-Seite Macworld.

Unlike with periodicals and streaming media apps, which are allowed to have no content or use without a subscription, apps in other categories will need to “make sense.” (…) “The experience must provide ongoing value worth the recurring payment for an auto-renewable subscription to make sense.”

Damit möchte Apple Betrügern vorbeugen und zugleich verhindern, dass quasi jeder, der will, mit Abos Kasse macht, ohne dafür gute Gründe zu haben. Wie streng Apples Einlasskontrolle bei der Entscheidung „Sinn oder nicht“ aber ist, muss sich zeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Store: Patent-Troll verklagt einzelnen Entwickler

Ein Entwickler wurde von einem Patent-Troll verklagt – weil er eine App vertreiben wollte.

Der Android-Entwickler Austin Meyer erhielt unerfreuliche Nachrichten, nachdem er eine neue Anwendung in den Google Play Store stellen wollte. Ein Patent-Troll aus Ost-Texas will nun nämlich Geld dafür sehen, weil die Firma behauptet, geistiger Ideengeber für den Android-App-Store zu sein.

Gericht Urteil

Patent-Troll verklagt Entwickler

Satte 113 Behauptungen wurden ursprünglich aufgelistet. Von diesen wurden einige widerlegt, jedoch legt der Patent-Troll im Verfahren sofort mit neuen Vorwürfen nach. Meyer geht davon aus, dass es ihn zwischen 1,5 und 3 Millionen Dollar kosten würde, diesen mächtigen Gegner vor Gericht zu bekämpfen.

Die gesamte Geschichte legt der Entwickler in Video-Form dar. Der Patent-Troll verklagt übrigens nicht Google direkt, weil davon auszugehen ist, dass Google den längeren Atem und die besseren Anwälte hat…


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (10.6.16)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

AngerOfStick2 AngerOfStick2
(59)
0,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Flick Champions HD Flick Champions HD
(7)
1,99 € Gratis (universal, 79 MB)
Ghosts of Memories Ghosts of Memories
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 299 MB)
Evo Explores Evo Explores
(46)
1,99 € 0,99 € (universal, 61 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(9)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Devil Shard Devil Shard
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(158)
4,99 € 0,99 € (universal, 159 MB)
The Abandoned The Abandoned
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)
Anodyne Mobile Anodyne Mobile
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Buff Knight - RPG Runner Buff Knight - RPG Runner
(17)
0,99 € Gratis (universal, 34 MB)

Buff Knight

Gelluloid Pro: Micro War Strategy
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 56 MB)
Gangster Granny 2: Madness HD
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 75 MB)
Circles Memory Game Circles Memory Game
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 9.1 MB)
EMPIRE: The Deck Building Strategy Game
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 92 MB)
Slice Fractions Slice Fractions
(8)
3,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
StarDroid StarDroid
(2)
0,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Drop Flip Drop Flip
(121)
1,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(19)
0,99 € Gratis (universal, 170 MB)
Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
(2)
0,99 € Gratis (universal, 409 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(3)
4,99 € 2,99 € (universal, 12 MB)
Weirdwood Manor Weirdwood Manor
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 285 MB)
Alchemy Mysteries: Prague Legends (Full)
(1)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 229 MB)
Alchemy Mysteries: Prague Legends HD (Full)
(6)
6,99 € 1,99 € (iPad, 244 MB)
Stadt Land Fluss Duell Stadt Land Fluss Duell
(8)
0,99 € Gratis (universal, 3.6 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
(5)
1,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
EnbornX EnbornX
(1)
3,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Braveland Braveland
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 241 MB)
Fearless Fantasy Fearless Fantasy
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 308 MB)
Skill Game Skill Game
(3)
2,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(14)
4,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(83)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Halo: Spartan Assault
(10)
5,99 € 2,99 € (universal, 661 MB)
Bad Piggies Bad Piggies
(2)
0,99 € Gratis (iPhone, 94 MB)
Bad Piggies HD Bad Piggies HD
(10)
0,99 € Gratis (iPad, 95 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(81)
2,99 € 0,99 € (universal, 296 MB)
Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(94)
2,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)
Landwirtschafts-Simulator 14 Landwirtschafts-Simulator 14
(202)
2,99 € Gratis (universal, 50 MB)
Wizards and Wagons Wizards and Wagons
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 116 MB)
Die drei ??? – Quiz Die drei ??? – Quiz
(209)
1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
Escape from the Pyramid Escape from the Pyramid
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 191 MB)
868-HACK 868-HACK
(7)
5,99 € 4,99 € (universla, 6.1 MB)
Astrå Astrå
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 108 MB)
Kiwanuka Kiwanuka
(44)
1,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Crazy Machines Golden Gears Crazy Machines Golden Gears
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 43 MB)
Tiny Rogue Tiny Rogue
(17)
2,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
AirAttack 2 AirAttack 2
(42)
0,99 € Gratis (universal, 319 MB)
Percepto Percepto
(152)
2,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
Mimpi Dreams Mimpi Dreams
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 95 MB)
Halo: Spartan Strike
(34)
5,99 € 2,99 € (universal, 731 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (10.6.16)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Notebooks 8 Notebooks 8
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 28 MB)
Home Design 3D GOLD Home Design 3D GOLD
(219)
9,99 € 2,99 € (universal, 294 MB)
Organizy - Einkaufsliste Organizy - Einkaufsliste
(99)
1,99 € Gratis (iPhone, 4.6 MB)
AirDisk Pro - Wireless Flash Drive AirDisk Pro - Wireless Flash Drive
(13)
1,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Organizy - Einkaufsliste Organizy - Einkaufsliste
(99)
1,99 € Gratis (iPhone, 4.6 MB)
Fiete Math - Mathe für 1. Klasse und Vorschule Fiete Math - Mathe für 1. Klasse und Vorschule
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (universal, 54 MB)
Outline+ Outline+
(1)
9,99 € 2,99 € (iPad, 66 MB)
Französisch sprechen lernen mit MosaLingua Französisch sprechen lernen mit MosaLingua
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 33 MB)
Französisch talk&travel – Langenscheidt Sprachf... Französisch talk&travel – Langenscheidt Sprachf...
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 58 MB)
Hurricane Pro - Your Hurricane Tracker! Hurricane Pro - Your Hurricane Tracker!
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPhone, 13 MB)
WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
(4)
3,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Web Explorer Web Explorer
(2)
0,99 € Gratis (universal, 10 MB)

Foto/Video

Werds - Quickly add text to pictures Werds - Quickly add text to pictures
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 7.7 MB)
Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 80 MB)
Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale
(5)
3,99 € 1,99 € (iPad, 75 MB)

Frax Screen

Juxtaposer Juxtaposer
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Manual – Custom exposure camera Manual – Custom exposure camera
(2)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 1.5 MB)

Musik

SampleTank SampleTank
(3)
19,99 € 15,99 € (universal, 988 MB)
AmpliTube AmpliTube
(1)
19,99 € 15,99 € (iPhone, 568 MB)
WretchUp WretchUp
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 9.8 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
(1)
12,99 € 4,99 € (universal, 22 MB)
iVCS3 iVCS3
(2)
14,99 € 10,99 € (iPad, 30 MB)
Auxy Music Studio Auxy Music Studio
(8)
2,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 37 MB)

Kinder


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (10.6.16)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(6)
19,99 € 9,99 € (828 MB)
Cultures Northland Cultures Northland
(12)
14,99 € 8,99 € (314 MB)
Renowned Explorers: International Society
(1)
19,99 € 11,99 € (689 MB)
Rome: Total War - Gold Edition
(13)
24,99 € 9,99 € (4205 MB)

Rome Total War Screen

Total War™: SHOGUN 2 Collection
(2)
49,99 € 24,99 € (17786 MB)
Medieval II: Total War™ Collection
(3)
24,99 € 19,99 € (24547 MB)
Napoleon: Total War - Gold Edition
(40)
29,99 € 8,99 € (15887 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(47)
39,99 € 19,99 € (12475 MB)
Total War™: SHOGUN 2 - Fall of the Samurai Sammlung
(1)
39,99 € 15,99 € (19647 MB)
The Sims™ 2: Pet Stories
(1)
19,99 € 9,99 € (2060 MB)
GhostControl Inc. GhostControl Inc.
(2)
13,99 € 6,99 € (121 MB)
Syberia 2 Syberia 2
(12)
14,99 € 12,99 € (1240 MB)
Calvino Noir Calvino Noir
(3)
11,99 € 6,99 € (155 MB)

Produktivität

Colored Colored
(1)
1,99 € 0,99 € (2.6 MB)
Folx GO+ Folx GO+
Keine Bewertungen
9,99 € 7,99 € (8 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(10)
9,99 € 6,99 € (3.5 MB)
Dolphins 3D Dolphins 3D
(171)
1,99 € Gratis (27 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
1,99 € 0,99 € (2 MB)
WebShare WebShare
(3)
2,99 € 1,99 € (0.9 MB)
HazeOver: Ablenkungsdimmer
(25)
4,99 € 0,99 € (9.5 MB)
Paste – der Zwischenablage-Verlauf-Manager Paste – der Zwischenablage-Verlauf-Manager
(3)
6,99 € 2,99 € (6.9 MB)
Intensify Intensify
(19)
11,99 € 9,99 € (73 MB)
Live TV – EM 2016 live Live TV – EM 2016 live
(27)
2,99 € Gratis (6.6 MB)
Noiseless Noiseless
(7)
19,99 € 7,99 € (122 MB)
Tonality Tonality
(5)
14,99 € 9,99 € (195 MB)
Snapheal Snapheal
(8)
9,99 € 4,99 € (78 MB)
Intensify Intensify
(19)
14,99 € 9,99 € (73 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Teen Lover

Teen Lover
Cameron Crowe

Leihgebühr: 0,99 €

Genre: Comedy

Am Tag ihrer Abschlussfeier verliebt sich die hochbegabte Schülerin Diana Court in den jungen Lloyd, einen wenig ehrgeizigen jungen Mann, der Berufsboxer werden will. Dies passt ihrem Vater James gar nicht. Bevor er die junge Liebe jedoch vollends torpedieren kann, wandert er selbst wegen Steuerhinterziehung ins Gefängnis.

© 1989 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 13 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dating mit Tinder künftig erst ab 18

Tinder HeaderDie Dating-App Tinder stellt nächste Woche den Betrieb für Nutzer unter 18 Jahren ein. Mit diesem Schritt will das Unternehmen mehr Verantwortung zeigen und zugleich die Nutzererfahrung verbessern. Dem Technikmagazin TechCrunch zufolge stehen entsprechende überlegungen bereits seit Jahresbeginn im Raum. Eigenen Angaben zufolge hat Tinder bereits mehr als 11 Milliarden Kontakte vermittelt und man bertrachte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Professionelle Bildverwaltung für den Mac: Media Pro SE

Phase One, bekannt durch verschiedene Kamerasysteme und die High-End-Fotobearbeitungssoftware Capture One Pro, hat mit Media Pro SE eine neue Bildverwaltung vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud Raiders

Cloud Raiders katapultiert Action-Strategiespiele in neue, schwindelerregende Höhen! An einem Himmel voller schwebender Inseln musst du sie alle erobern. Das Beste daran? Du hast dafür eine fünf Millionen Tonnen schwere schwebende Inselfestung! Stelle deine Armee aus skrupellosen Räubern zusammen und mach deine Insel zu einer uneinnehmbaren Festung! Bilde mit Freunden Clans und schieße deine Feinde vom Himmel!
——————————-
Offizielle Facebook-Seite: https://www.facebook.com/cloudraidersgame
——————————-
Bewaffne deinen Stützpunkt mit donnernden Kanonen, raffinierten Fallen und verzauberten Artefakten und führe deine Truppen in den Kampf gegen Eindringlinge und Horden fliegender Feinde. Fiese Piraten sind nur die erste Bedrohung am Horizont, also zerschlage ihre Flotte schnell in alle Himmelsrichtungen. Bilde eine Armee Axt schwingender Marodeure, Granaten werfender Bombenschützen, Feuer speiender Drachen und viele weitere furchterregende Krieger aus, um deine Feinde anzugreifen!
——————————-
Wichtigste Features:
– Millionen Strategien, aber nur ein Ziel: Schnapp dir die Beute des Gegners!
– Bilde Clans und kämpfe um die globale Vorherrschaft! Erlange Ruhm in PvP-Rangspielen!
– Kämpfe dich in einer gewaltigen Kampagne durch schwebende Festungen, Piratenflöße und weitere aufregende Luftschlachten!
– Miss deine Armee mit legendären Bossgegnern und Piratenfürsten! Angeblich lauern riesige Golems in den Wolkenwäldern, aber das sind nur Märchen … oder?
– Rufe jede Woche mächtige neue Einheiten herbei, um an deiner Seite zu kämpfen!
– Schütze deinen Stützpunkt mit mächtigen Kanonen, raffinierten Fallen und weiteren Befestigungen! Ruf deine Truppen aus ihren Bunkern und lass sie auf Angreifer los!
– Verbessere deine Krieger, Zauber und Helden im Labor, um ihr volles Potenzial freizuschalten!
– Braue deine eigenen Stärkungen für einen Vorteil auf dem Schlachtfeld! Aber halte deine Bombenschützen von der Brauerei fern. Das schreit geradezu nach einem Unfall!
– Fordere von deinem Schlachtschiff verheerende Kanonensalven an! Schalte neue Munitionsverbesserungen frei, um deine Gegner auszulöschen!

WP-Appbox: Cloud Raiders (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grenzenloses Streaming für 26 Euro statt 664 Euro lebenslang

Dienste wie Netflix oder Amazon Prime bieten Inhalte oft nur für bestimmte Länder an.

StreamJack TV SmartDNS ist eine einfache, aber komfortable Lösung, um die DNS Eurer Geräte auf ein beliebiges Land zu verändern. Der Server verschleiert den wahren Standort und Ihr könnt auf länderspezifische Filmen und Serien problemlos zugreifen.

Die lebenslange Lizenz gilt für bis zu fünf Geräte gleichzeitig. Die Ersparnis ist sehr hoch, denn normalerweise kostet StreamJack 750 US-Dollar (umgerechnet 664 Euro). Wer also Film- und Serienliebhaber ist, sollte sich den Deal auf jeden Fall zum Mini-Preis anschauen.

StreamJack


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UnDistracted 1.38 - $12.00



UnDistracted is a simple app developed to help you stay concentrated on the task at hand. The utility has settings that will eliminate distractions and promotes activation of a "Focus Mode" that will make all the necessary adjustments without too much user interference.

Features
  • Turn everything off--with one click - There are a lot of things on your screen that distracts you: crazy amount of icons, Dock with dozens of notifications and an ocean of inactive apps. Information noise is annoying and interrupting the work. Only one click and UnDistracted app turns off everything unnecessary and helps you to focus on the most important things.
  • Personal approach - Some people get distracted with the Dock menu. Others with push notifications. UnDistracted allows setting it up based on your personal needs. Every time you switch on your computer, it will be activated automatically.
  • Focus on the most important - Do you work with dozens of tabs opened? Are there too many of them to get concentrated? UnDistracted can shadow all windows except the active one. Fine tuning allows you to choose the shadow level. Now, only the essential things stay right in front of your eyes. Nothing interferes with you anymore.

There are a lot of different applications that can do only one of those things. Some of them shadow windows (HazeOver, StayFocused), and the others hide icons on the desktop (HiddenMe, Desktop Ghost) or hide Menu bar and Dock (Menu Eclipse), but to get concentrated and delete everything that distracts you, it is necessary to launch several applications, set them up in the System Preferences, it is inconvenient and time-consuming.



Version 1.38:
  • Minor bugs fixed


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Start der EM: die besten Fußballspiele für iOS

Ihr wollt euch für den Start der EM am heutigen Abend schon mal so richtig in Stimmung bringen? Und sucht ein paar tolle Fußballspiele für euer iPhone oder iPad? Kein Problem! Wir haben euch eine handverlesene Liste der aus unserer Sicht besten und spaßigsten Fußballspiele für iOS zusammengestellt.

-i17888-Der Klassiker unter den Fußball-Simulationen ist „FIFA“ von EA. Das gilt auch für iOS. Und so darf FIFA 16 Ultimate Team (AppStore) als aktuellste Ausgabe natürlich nicht fehlen. Auch wenn in dem Gratis-Download nicht alles Gold ist, was glänzt, ist das Spiel definitiv eines der besten und vor allem am besten aussehenden Fußballspiele für iOS.-gki17888-

-i21583-Eine große Portion Retro bietet Pixel Cup Soccer 16 (AppStore). Die erst vor wenigen Tagen erschienene Universal-App kostet 2,99€ und bietet Fußball wie früher auf dem Gameboy – nur in Farbe.-v10623-

-i21435-Spaßig geht es auf jeden Fall auch in Stickman Soccer 2016 (AppStore) von Djinnworks zu. Die Universal-App kostet aktuell nur 0,99€ und bietet witzigen Fußball mit den kleinen Strichmännchen. Der Titel ist definitiv als Casual-Game einzuordnen, macht aber mit seinen Modi und Turnieren Laune. Mehr Infos gibt es hier.

-i14549-Schon etwas älter, mit seinem witzigen Gameplay aber auf jeden Fall auch heute noch einen Download wert, ist Soccer Physics (AppStore). Das Spiel wird mit zwei Spielern im Duell gespielt und benötigt neben Können auch immer eine Portion Glück, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.-v9081-

-i21588-Ebenfalls ein sehr witziges Multiplayer-Game ist das kürzlich von Tuokio veröffentlichte Soccer Sumos (AppStore). Die Spieler sind nicht gerade athletisch, der Spielspaß in der 0,99€ teuren Universal-App dafür aber um so höher.

-i20647-Eine gelungene Mischung aus Fußball-Simulation und -Manager ist Dream League Soccer 2016 (AppStore) von First Touch Games. Wir haben euch den F2P-Titel zum Release vor einigen Monaten vorgestellt. Im AppStore gibt es gute 4,5 Sterne.-gki20647-

Wir wünschen euch viel Spaß mit den aus unserer Sicht besten Fußballspielen für iOS und natürlich eine spannende und hoffentlich für unsere Nationalmannschaft erfolgreiche EM.

Der Beitrag Zum Start der EM: die besten Fußballspiele für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Epic Flail: Kuriose Gladiatoren-Kämpfe in der Retro-Arena

Das passende Spielefutter für das Wochenende haben wir gefunden. Was das neue Epic Flail zu bieten hat, haben wir für euch herausgefunden.

Epic Flail fight

Die erste halbe Stunde mit Epic Flail (App Store-Link) hat mir überhaupt nicht gefallen. Hat man sich aber mit der Steuerung vertraut gemacht und die ersten Versuche überstanden, kann man mit dem neuen Retro-Spiel richtig viel Spaß haben. Epic Flail kostet 1,99 Euro, ist 95,9 MB groß, auf iPhone und iPad heimisch und macht auch auf dem iPad Pro eine gute Figur. Die verfügbaren In-App-Käufe sind rein optional und schalten lediglich die weiteren Level vorzeitig frei – echte Gamer lassen da eh die Finger von.

Im neuen Epic Flail geht ihr mit einem Gladiatoren-Kämpfer an den Start und müsst die Gegner mit euren Waffen ins Jenseits schicken. Die Steuerung ist dabei etwas anders. Über einen digitalen Joystick könnt ihr euch in der 2D-Arena bewegen, über einen Klick auf den A-Knopf, schnellt ihr in die entsprechende Richtung vor und könnt so eure Gegner aufspießen. Was früher wohl noch nicht funktionierte, ist in Epic Flail kein Problem. Ihr könnt nämlich auch durch die Luft schnellen und dort eure Gegner vernichten.

Epic Flail bietet achte Arenen und Boss-Kämpfe

Insgesamt gibt es acht Welten und einige Boss-Kämpfe. Um die nächsten Level freizuschalten, müsst ihr eine bestimmte Anzahl an Kills vorweisen können. Anfangs ist mir das richtig schwer gefallen, aber nach etwas Eingewöhnungszeit killt man seine Gegner wie am Fließband. Worauf ihr ebenfalls achten solltet: Eure Gegenspieler lassen Helme, Äxte, Schilder und mehr fallen, die ihr aufsammeln und benutzen könnt. Ein Gegner mit Schutzschild und Helm muss mehrmals getroffen werden, bis er sich geschlagen gibt.

Epic Flail

In den verschiedenen Arenen gibt es immer wieder andere Gegebenheiten zu beachten. Anfangs müsst ihr einfach alle Gegner mit eurem Schwert ausschalten, danach werdet ihr zum Beispiel an einen Pfahl gekettet und könnt nur im kleinen Radius kämpfen. Auch die Bosskämpfe und die Anzahl der gegnerischen Krieger nehmen zu. Leider hat man pro Durchlauf nur ein Leben, so dass jeder Fehler tödlich ist. Genau aus diesem Grund gibt es einen speziellen Reiz in dem Spiel, allerdings kann man auch ganz schnell frustriert sein, wenn es nicht so läuft wie man es sich vorgestellt hat.

Die Grafiken sind auf Retro getrimmt, aber gestochen scharf, auch könnt ihr im Game Center eure Highscores eintragen und mit Freunden vergleichen. Epic Flail macht nach anfänglichen Hürden auf jeden Fall Spaß und bietet eine Art Hack’n’Slay-Gameplay im hübschen Retro-Look. Wer schon immer mal als Gladiator in der Arena stehen wollte, kann das digital in Epic Flail tun.

Der Artikel Epic Flail: Kuriose Gladiatoren-Kämpfe in der Retro-Arena erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad als unverzichtbares Werkzeug der DFB-Elf

Apple und das deutsche Unternehmen SAP sollen der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft dabei helfen, den Europameisterschafts-Titel zu gewinnen. Wie SAP und der DFB am heutigen Freitag bekannt gaben, greift die Nationalelf auf iPads und die Software SAP Sports One zurück, um die Gegner der deutschen Elf besser analysieren zu können. Deutschland startet am Sonntagabend gegen die Ukraine in die Europameisterschaft.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jede Menge Spiele für Windows, Mac und Linux im GOG Summersale

Gog Summer SaleEin Surf-Tipp für die Gamer unter euch: Der Spielehändler GOG.com hat derzeit seinen Summer-Sale laufen. Ihr findet im Rahmen dieser Aktion täglich wechselnd teils deutlich reduzierte Einzelspiele und Spielepakete. Mac-Besitzer müssen beim Stöbern allerdings die Augen offen halten. Etliche der Angebote sind leider nur für Windows verfügbar. Aber hier und da findet sich dann doch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs interessierte sich 2010 für innovatives Auto

Steve Jobs

Der verstorbene Apple-Chef soll sich ein Jahr vor seinem Tod das sogenannte V-Vehicle angesehen haben, das als Prototyp vorlag. Er gab den Machern Tipps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Werbung zu EM 2016

iPhone 5SE

Auch die EM geht an Apple nicht spurlos vorbei. Der Konzern möchte auch hier neue Apple-Fans gewinnen und veröffentlicht dazu einen passenden Werbespot. Der Spot ist unter der „Made with an iPhone-Linie“ veröffentlicht worden und zeigt sehr viele unterschiedliche Bilder, die direkt mit einem iPhone geschossen worden sind und sich um das Thema Fußball drehen.

Wie wir es schon öfter in derartigen Spots gesehen haben, zeigt auch dieser die verschiedenen Facetten eines iPhones oder besser gesagt der iPhone-Kamera. Ob diese Art von Spots wirklich gut bei den Kunden ankommen, ist fraglich. Vielen Apple-Fans fehlt hier einfach die nötige Kreativität.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Video vergleicht verschiedene Prototypen

Der französische Blog Nowhereelse ist, was seine Quellen angeht, ziemlich zuverlässig. Nun hat der dortige Autor Steve Hemmerstoffer ein Video online gestellt, das zwei verschiedene iPhone 7-Prototypen zeigt. Der Vergleich gibt Aufschluss darüber, womit Apple experimentiert.

iphone-7-video-comparative

So bestätigt sich zum einen der Wegfall des Kopfhörer-Anschlusses auf der Unterseite des Modells. Zum anderen wird Apple aber auch auf den mehrmals kolportierten Smart-Connector im iPhone verzichten. Dieser ist in keinen der beiden Prototypen zu sehen – weder dem vom Anfang des Jahres, noch dem aktuelleren Modell.

Unklarheiten über zweiten Lautsprecher

Laut Hemmerstoffer stammen die Modelle, nach denen die Zeichnungen konstruiert wurden, aus zwei unterschiedlichen, aber zuverlässigen Quellen. Am interessantesten ist sicherlich die Unterseite: Es zeigt sich, dass Apple in dem aktuelleren Prototypen vom März keinen zweiten Lautsprecher mehr an Stelle des Kopfhörer-Anschlusses vorsieht. Im Januar war dieser noch in der Zeichnung vorhanden.

Jedoch ist nicht klar, wie sich Apple letztlich entschieden hat. Ein zweiter Lautsprecher würde den Ton des iPhones sicherlich deutlich verstärken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„iPhone 7“: Kommt dunkelblaue Farboption statt Spacegrau?

Vielleicht wird es doch so etwas wie ein „neues Design“ für das „iPhone 7“ geben. Laut einem japanischen Magazin soll Apple eine dunkelblaue Farbgebung neu einführen. Die bislang erhältliche Spacegrau-Option würde dafür aber wegfallen, heißt es.

"iPhone 7"

„iPhone 7“ in Dunkelblau – Bild: Macotakara

Blue Da Ba Dee

Macotakara berichtet darüber, dass „Spacegrau“ mit dem „iPhone 7“ ausgedient haben könnte. Stattdessen soll Apple ein dunkelblaues Farbschema neu einführen. Die anderen Farben, namentlich Silber, Gold und Roségold, sollen erhalten bleiben. Falls das stimmt, wäre das „iPhone 7“ das erste, das seit dem iPhone 5 mal wieder mit einer wirklich dunklen Farbe ausgeliefert wird, denn Spacegrau unterscheidet sich quasi gar nicht zu Silber, von der schwarzen Front-Partie einmal abgesehen.

Spacegrau ist bei Apple seit dem iPhone 5s (2013) das Synonym für dunkle Geräte. Spacegrau hat nicht immer denselben Farbton, aber der Name wird für alle möglichen Geräte angeboten: iPad Air, iPad Pro, MacBook 12 Zoll und so weiter. Im Bericht geht es damit weiter, dass sich der Bildschirm – bzw. die Front-Seite im Ganzen – gar nicht ändern soll. Das deckt sich mit anderen Berichten, nach denen Apple erst 2017 mit OLED größere Neuerungen einführen will.

Das iPhone selbst hat schon viele Farben mitgemacht, wenngleich nicht ganz so viele wie der iPod. Seit 2008 gibt es weiße iPhones, bzw. silberne, denn Apple hat die Farbe später umbenannt. Seit dem iPhone 5s kann man das gute Stück auch in Gold bekommen und das iPhone 6s ist sogar in Roségold erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So könnte das MacBook Pro mit OLED-Leiste aussehen

Macbook Pro Oled TransmissionDer Designer Martin Hajek ist für seine grafischen Entwürfe zu neuen Apple-Projekten und -Ideen bekannt. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Hajek seine Visualisierung der angeblich beim kommenden MacBook Pro OLED-Funktionstastenleiste abliefert. Die Bilder zeigen interessante und durchaus attraktive Verwendungszwecke für die schmale Touchscreen-Leiste am oberen Ende der Tastatur. Seien es Bedienfelder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Night-Shift-Modus für den Mac: Update für f.lux bietet Anpassungen an OS X El Capitan

Über das Programm f.lux hat MacGadget vor einiger Zeit ausführlich berichtet, siehe dazu den Artikel "Tipp: Kostenloses Tool bringt Night-Shift-Modus auf den Mac". Die Night-Shift-Funktion ist eine Neuerung von iOS 9.3.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiny Passengers

Schnipp die kleinen Passagiere auf die passenden Mitfahrgelegenheiten!

Tiny Passengers ist ein smartes Action Puzzle mit 3 Modi und 60 Levels: Zeit, Puzzle und einem Kinder-Modus für die ganz Kleinen, die dabei den Umgang mit Farben lernen können. 

Tip: Bilde so viele Freundschaften wie möglich. Aber keine zu langen Reihen (mehr als 5 oder 6). 

Noch ein Tip: Der Tintenfisch nimmt alle Passengers mit, die du loswerden willst!

Und: Im Zeitmodus bringen die Super Combos mit Abstand die meisten Punkte und die meiste Bonus-Zeit. Versuche so viele wie möglich zu machen!

Alle Figuren wurden aus echter Knetmasse modelliert und dann animiert. Making Of Bilder gibt’s hier!: shape-minds.co

Tiny Passengers läuft auf iOS 8.0 oder neuer:
– Ab iPhone 4S 
– Ab iPad 2 
– Alle iPad Mini Modelle
– iPad Pro

WP-Appbox: Tiny Passengers (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EM 2016: Gewinnt mit Macnotes und WhatsApp SIM eine Apple Watch!

Runkeeper auf Apple Watch

Heute beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Wir möchten das zum Anlass nehmen, mit euch ein Gewinnspiel zu veranstalten. Gewinnt zusammen mit Macnotes und WhatsApp SIM eine Apple Watch Sport! Ihr müsst nur eine kleine Frage beantworten und schon seid ihr im Lostopf! Und wenn Deutschland Europameister wird, verlosen wir gleich noch eine. Apples Smartwatch Vor (...). Weiterlesen!

The post EM 2016: Gewinnt mit Macnotes und WhatsApp SIM eine Apple Watch! appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu bei Facebook: 360-Grad-Videos und Video-Kommentare

Im neuen unscheinbaren Update von Facebook verstecken sich interessante frische Funktionen.

Wenn Ihr Euch mit dem iPhone um Eure eigene Achse dreht, könnt Ihr in der App nun 360-Grad-Bilder betrachten. Zuletzt wurden diese 360-Grad-Fotos nur als statisches Breitbild angezeigt.

Alternativ könnt Ihr das 360-Grad-Foto nach links und rechts scrollen, so entfällt Euer 360-Grad-Tanz um die eigene Achse.

Facebook 360 Grad Foto

Auch angenehm: Ab sofort ist es möglich, mit einem Video-Kommentar auf den Beitrag eines anderen Facebook-Nutzers zu antworten.

Im Browser und in der App

Die beiden neuen Funktion können sowohl in der Facebook-App als auch in der Browser-Version angewendet werden.

Facebook Facebook
(104)
Gratis (universal, 131 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri lässt sich nicht erpressen!

Am Montagabend um 19 Uhr deutscher Zeit startet Apple seine diesjährige World Wide Developers Conference (WWDC) wie gewohnt mit einer Keynote. Fragt man die deutsche Version von Siri nach Details zur WWDC 2016, erhält man leider nur Ort und Zeit. Die US-amerikanische Version der Sprachassistentin hat dagegen eine tolle Antwort parat, die auch gleich mögliche Erpressungsmaßnahmen der Anwender bekämpfen soll.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2016: Siri verrät im Vorfeld…. (nichts)

Wir nähern uns mit großen Schritten der WWDC 2016. Am kommenden Montag wird Apple die Konferenz mit einer Keynote eröffnen. In erster Linie wird Apple über die Zukunft von iOS, OS X, tvOS und watchOS sprechen. Wir erwarten zudem Neuigkeiten rund um Siri und die iCloud. Ein paar Tage müssen wir uns noch gedulden, bis Apple die Katze aus dem Sack lässt.

siri_wwdc2016_infos2

Siri verrät im Vorfeld…

Erleben wir iMessage für Android im Rahmen der WWDC 2016? Gibt es doch neue Hardware in Form eines neuen MacBook Pro und MacBook Air? Die Spannung steigt allmählich und diejenigen, die versuchen dem digitalen Sprachassistenten Siri ein paar Infos zu entlocken, werden vermutlich keinen Erfolg haben.

siri_wwdc2016_infos3

Wenn ihr Siri fragen, was es Neues bei der WWDC gibt, so hält der Sprachassistent allerhand interessante antworten parat. Die eigentliche Antwort darf Siri jedoch nicht verraten. Hätte uns auch gewundert. Immerhin hatte Siri vor ein paar Woche das Datum für die WWDC 2016 vorab veraten. So bleibt uns nichts anderes übrig, als uns auf kommenden Montag und die Apple Keynote zu freuen.

siri_wwdc2016_infos1

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EM-Aktion bei der WhatsApp SIM: Halber Preis & Gewinnspiel

whatsapp-sim-mn

Die WhatsApp SIM, die Prepaid-Karte, bei der ihr selbst ohne Guthaben noch per WhatsApp erreichbar seid, hat anlässlich der Fußball-Europameisterschaft eine kleine Aktion gestartet. Das Starter-Paket der SIM-Karte ist aktuell für die Hälfte zu haben. Zudem gibt es ein Gewinnspiel. SIM für 5 Euro Bei der WhatsApp SIM handelt es sich um eine Prepaid-Karte im (...). Weiterlesen!

The post EM-Aktion bei der WhatsApp SIM: Halber Preis & Gewinnspiel appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fahrrad-Crowd erstellt Gefahren-Map in London

Fahrrad-Crowd erstellt Gefahren-Map in London

In Großstädten ist das Fahrradfahren gefährlich, zumindest an einigen Ecken. Londoner Einwohner können mit Hilfe einer Smartphone-App und einem Knopf am Lenker nun automatisch eine Gefahren-Map erstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kalender-Abos auf dem iPhone löschen

KalenderIm Zusammenhang mit unserem EM-Kalender-Tipp ist die Frage aufgetaucht, wie sich Kalender-Abos vom iPhone löschen lassen. Anders als auf dem Mac, wo ihr alle Abos direkt in der Kalender-App entfernen könnt, ist das Ganze unter iOS mitunter ein wenig umständlicher. Eure iCloud-Kalender könnt ihr ja auch auf dem iPhone direkt in der Kalender-App bearbeiten und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder und Kleinkinder Spielzeugauto – Fahrt, Autowäsche, Auto-Mechaniker Spiel

Große Auto-Spiel für Kinder von 3 bis 8 Jahren. Lassen Sie Ihr Kind in einer interaktiven Auto-Simulator zu spielen. Ihr Kind kann ein Auto mit allen wirklichen Kontrollen und Extras included.This Spiel fahren können Kinder auf dem Fahrersitz Platz nehmen und erkunden Sie die erwachsene Welt.

Fun-Aktivitäten für alle innerhalb des Autos zu entdecken – Honk, der clakson, verschieben Getriebe und viele mehr Spaß zu entdecken.

Kinder-Spielzeug-Auto Fahrsimulator Spiel wird für die Vorschulkinder und Kindergarten Kinder entwickelt. Es sind keine Highscores, Ausfälle, Grenzen oder Stress. Ihre Kinder können im Rollenspiel mit ihren eigenen Vorstellungen und lernen, in ihrem eigenen Tempo.

Warum Ihr Kind liebe dieses Spiel:

– Völlig kostenlos Explorations
– Kinderfreundlich
– Extrem intuitiv zu spielen!
– Antrieb in einer Welt der Bilder und Klänge
– Voll funktions Armaturenbrett und Antriebssteuerungen
– Es ist super Spaß!
– Um Songs zu hören im Radio während der Fahrt

Kinder-Spielzeug-Auto Fahrsimulator Spiel Module:

Das Fahren eines Auto- bietet Ihren Kindern die Möglichkeit, das Auto aus der Fahrerperspektive zu erkunden. Kinder können frei mit dem Gerät wiederum auf den Geräten auf dem Armaturenbrett und viele mehr zu interagieren.

Kfz-Mechaniker – es ist Zeit, die Ärmel hochkrempeln und spielen Sie als Mechaniker. Blick unter die Motorhaube und ändern Automobilflüssigkeiten. Finden Sie heraus, wie ein Auto funktioniert. Große, um volle Motorik und Farberkennung üben.

Car wash – Reinigen Sie das Fahrzeug mit Bürsten, Seife, und Blasen. Kümmert sich um Ihr Auto ist ein sehr eingreifenden Aktivität. Kinder können das Auto schmutzig alles noch einmal zu machen. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Auto sauber und Sekte zu machen!

Unsere App wurde entwickelt, um die kognitiven Fähigkeiten des Kindes entwickeln und mehr über Ursache und Wirkung. Als Rollenspiel App hilft Kindern fördern ihre Phantasie durch die Gewinnung sie in Spaß und realistische Aktivitäten.
Kinder-Spielzeug-Auto-Fahrsimulator wurde mit Kindern im Vorschulalter konzipiert.

Laden Sie es zu Ihrem Kind ermöglichen, Rollenspiel-Fähigkeiten zu entwickeln.

Die nicht-lineare Gameplay ermöglicht Entscheidungen innerhalb des Spiels und gibt Kindern eine Chance zu tun, was sie wollen.

Kinder-Spielzeug-Auto Fahrsimulator Spiel ist ein lustiges Spiel für Kinder und es keine Anzeigen oder störend in-App-Käufe!

WP-Appbox: Kinder und Kleinkinder Spielzeugauto - Fahrt, Autowäsche, Auto-Mechaniker Spiel (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: MyTaxi ermöglicht schnellere Bestellung

myTaxi

Künftig unterstützt die Taxi-App Apples Technik 3D Touch – auf den wenigen Geräten, die sie beherrschen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Politische Nadelstiche: US-Justizministerium greift in Gerichtsprozess zwischen Apple uns Samsung ein

Apple vs. Samsung Thumb

Ist das vielleicht eine Retourkutsche des US-Justizministeriums? Während Samsung und Apple ihre Patentstreitigkeiten fast überall auf der Welt beilegen und nur in den USA noch weiter prozessieren, regt das US-Justizministerium an, eine laufende Verhandlung zwischen den beiden Tech-Konzernen eine Instanz zurückzustufen.

Das anhängige Verfahren wird bereits vor dem höchsten US-Gericht, dem Supreme Court, verhandelt und stand zuletzt eher zugunsten Apples. Das Justizministerium mahnte nun eine Rückverlagerung zu einem regulären US-Gericht an. Begründung: Samsung habe womöglich nicht alle relevanten Beweise vorlegen können.

Süße Rache?

Die Patentkriege zwischen Apple und Samsung dauern schon Jahre an und wurden weltweit fast überall eingestellt. Wahrscheinlich wird auch dieses Verfahren in einem Vergleich enden, die strittigen Summen sind, blickt man auf frühere Forderungen, auch fast schon auf „humane“ Forderungen zurückgegangen. Doch es bleibt die Frage, warum ausgerechnet jetzt die US-Politik versucht ein laufendes Verfahren zu beeinflussen, das zurzeit Applefreundlich verläuft. Nebenbei: Auch Samsung betreibt eine Verschlüsselungsplattform für Smartphones, die auch für Unternehmenskunden angeboten wird. Sie geriet allerdings wiederholt wegen Sicherheitsproblemen auf verschiedenen Geräten in die Kritik.

The post Politische Nadelstiche: US-Justizministerium greift in Gerichtsprozess zwischen Apple uns Samsung ein appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbesserungen und chinesische Instrumente für Logic Pro X

Logic Pro X

Apple hat das Musikproduktionsprogramm aktualisiert. Das Update bringt viele Neuerungen im Detail und soll die Leistung verbessern. 300 Loops für chinesische Instrumente wurden ebenfalls integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocko: Ein 99 Cent günstiges Knobel-Spiel ganz nach meinem Geschmack

Muss es immer bahnbrechende 3D-Grafik sein? Ich sage: Nein! Genau das beweist auch das am Mittwoch veröffentlichte Blocko.

Blocko 4 Blocko 1 Blocko 2 Blocko 3

Einfacher könnte ein Spiel grafisch kaum gestaltet sein. Blocko (App Store-Link) hat mich trotzdem an mein iPhone gefesselt und ich gehe stark davon aus, dass die Universal-App auch bei anderen Knobel-Fans sehr gut ankommen wird. Blocko kann seit dieser Woche für nur 99 Cent auf iPhone und iPad installiert werden, In-App-Käufe und Werbung sind nicht vorhanden. Zum Start bietet Blocko insgesamt 90 Level, ein weiteres Level-Paket soll laut Angaben innerhalb des Spiels in Kürze folgen.

Die Regeln von Blocko sind schnell erklärt: Das Ziel ist es, den roten Block zum blauen Block zu bekommen. Den roten Block kann man dabei mit einem einfachen Fingerwisch in vier Richtungen bewegen: Oben, Rechts, Unten und Links. Allerdings stoppt der Block erst, wenn er vor ein Hindernis stößt.

Schwierigkeitsgrad in Blocko steigt immer weiter an

Die ersten Level von Blocko sind noch recht einfach gestaltet, meist sieht man auf den ersten Blick, wie man den Block bewegen muss, um das Ziel zu erreichen. Spätestens nach zehn Leveln geht es aber ans Knobeln: Welcher Weg ist der richtige, wie vermeidet man Sackgassen und was macht man, wenn man einfach nicht weiterkommt?

Damit es etwas abwechslungsreicher wird, gibt es in jedem Level-Paket einen neuen Block. In der zweiten Welt ist das beispielsweise ein dunkler Block, der bei einem Kontakt verschwindet. In den weiteren Welten folgen ein lila Block sowie ein orangener Kasten, in dem der rote Block gestoppt wird und in alle vier Richtungen weitergeleitet werden kann. Man darf schon gespannt sein, was sich der Entwickler für das kommende Level-Paket einfallen lässt.

Blocko punktet mit einer einfachen, aber dennoch herausfordernden Spielidee. Natürlich hätte man das Spiel mit einer beeindruckenden Grafik und vielen Details ausstatten können, aber warum eigentlich? Am Ende macht es auch so jede Menge Spaß und bietet für 99 Cent einen ordentlichen Umfang. Erste optische Eindrücke des Spiels gibt es im folgenden Trailer für euch.

Der Artikel Blocko: Ein 99 Cent günstiges Knobel-Spiel ganz nach meinem Geschmack erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HyperPlan 2.2.1 - $40.00



HyperPlan allows you to plan your work and life in an easy-to-understand, visual form. See at a glance what needs doing next. If you have ever planned something by sticking notes to a wall, you pretty much know how to use Hyper Plan already.

Hyper Plan is suitable for a wide range of planning, scheduling, tracking and visualization applications, including:

  • project management
  • Kanban
  • to-do list
  • sales pipeline tracking
  • resource planning
  • staff scheduling

It is perfect for situations where bits of paper are not enough, but a full project-management solution is too much.



Version 2.2.1:
  • Performance improvements for opening large plan and CSV files
  • Performance improvements for editing large plans
  • Previously, cancelling out of creating a new plan file from a CSV file could overwrite the current plan file in some cases [fixed]


  • OS X 10.8 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Take Off – The Flight Simulator im Video

Unsere heutige App des Tages ist der grafisch beeindruckende Take Off – The Flight Simulator.

Ein Spiel, das Flugzeugliebhaber aufhorchen lassen wird. Über sehr schön gestaltete Landschaften steuert Ihr 14 in hochauflösendem 3D gerenderte Flugzeuge.

Ihr fliegt mit ihnen über die ganze Welt: Flughäfen von Sydney über New York und Hong Kong bis hin zu Hawaii können angesteuert werden.

takeoff_flugsimulator_2

Nach einer Tutorial-Einführung könnt Ihr nicht nur im Freiflug-Modus die Spiel-Grafik genießen, sondern auch in Rettungs-Missionen und Lieferungs-Flügen Euer Piloten-Können beweisen. Je erfolgreicher Ihr dabei seid, desto eher schaltet Ihr neue Maschinen frei.

takeoff_flugsimulator_1

Einmal für das Game gezahlt, gibt es auch keine In-App-Fallen. Nur wer schneller an neue größere Flugzeuge rankommen will, kann sich für zusätzliches Geld Münzen für leichteren Fortschritt zulegen.

Doch auch ohne diesen Boost ist der Take Off Flugsimulator zugleich packend und eine angenehme Ablenkung vom Alltag. (ab iOS 9.0, ab iPhone 5, englisch)

Take Off - The Flight Simulator Take Off - The Flight Simulator
(13)
2,99 € (universal, 615 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR DEN TAKE OFF FLUGSIMULATOR
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 10/10
    10/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Ein wunderbarer Flugsimulator mit vielen verschiedenen Maschinen und Landschaften, die ein wahres Grafik-Fest für die Augen sind. Für Genre-Fans ein absoluter Tipp.

9.3/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konzeptbilder: So könnte ein neues MacBook Pro mit OLED-Touchleiste aussehen

Spätestens im vierten Quartal wird es Branchenexperten zufolge soweit sein – dann wird Apple die seit langem erwartete, komplett neugestaltete MacBook-Pro-Produktreihe vorstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 10.6.16

Bildung

WP-Appbox: Call of the Universe (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alice's Weather. Dress-Up! (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: ???? ?????? -Arabic Letters and Words (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Toca Life: School (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Net Master HD - IT Tools & LAN Scanner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Password for Whatsapp AppLock PRO - Lock With Password or Touch ID for hidden messages (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Movie Me HD (Kostenlos, App Store) →

Kataloge

WP-Appbox: NMS Probe (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Footprint - Note, Journal, Diary, Idea. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: AZAN for iPad (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MySpecialDay (Kostenlos*, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Auxy Music Studio (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: PermisPts (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bidzpin! (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Photo Street Maps (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Cell Storming - Media driven Mind Mapping, Brainstorming, and Idea Generation (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: PDF Max 5 Pro - Fill forms, edit & annotate PDFs, sign documents (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Molecule Boards - Brainstorm. Organize. Curate. (1,99 €, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Istanbul Premium | JiTT.travel City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Isfahan | ?????? ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mirador del Castillo de Burgos (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Security Robot (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: San Francisco Premium | JiTT.travel Audio City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rome Premium | JiTT.travel Audio City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Vienna Premium | JiTT.travel City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Berlin Premium | JiTT.travel City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: London Premium | JiTT.travel Audio City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Munich Premium | JiTT.travel City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: New York Premium | JiTT.travel Audio City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Barcelona Premium | JiTT.travel Audio City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Milan Premium | JiTT.travel City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Los Angeles Premium | JiTT.travel Audio City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: A Texas Holdem Poker Fantasy Battle Deluxe - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Findit (HD) - 200 Pictures (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: GRAVISPHERE zero (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: My Pocket Diner Cooking - Fastfood Restaurant To Go! - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: An Evil Rat vs Mad Scientist Jumping Adventure - Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Incredible Box - Brainstorm (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2 Things at Once (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tesla Wars HD (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: UFHO2 - A Space Strategy Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sweet Candy Cannon Shooter - Sugar Pop Rush! Full Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Transmorphers: War on Cybertron - Extinction of Bots - Full Version (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Copy Cat! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kiki. SlotMachine (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: TopScanner : PDF Scanner to scan document, receipt, fax from photo library or camera (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: TimeMan: planning (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5 moderne Brettspiel-Klassiker für iPhone & iPad

Brettspiel-Apps für iPhone und iPad. Die Vorteile der Umsetzung eines Brettspiels auf iPhone und iPad liegen auf der Hand: Punkte werden automatisch gezählt, Spielmaterial kann nicht länger verlorengehen und um das lästige Aufräumen und Zusammenpacken muss man sich ebenfalls keine Gedanken mehr machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt das iPhone 7 in Dunkelblau?

iPhone 7 - Chassis

Aus einem asiatischen Bericht geht hervor, dass Apple das iPhone 7 womöglich auch in Dunkelblau veröffentlichen will. Dafür würde man Spacegrau unter den Tisch fallen lassen. Die anderen Farben sollen unverändert weiter angeboten werden. Blaues iPhone Vom iPod kennen wir schon einige, teils ungewöhnliche, Farbgebungen. Wie Mac Otakara berichtet, soll das iPhone 7 nun ebenfalls (...). Weiterlesen!

The post Kommt das iPhone 7 in Dunkelblau? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Als Mitarbeiter getarnt: Diebe stehlen 86 iPhones aus Apple Stores

In New York sorgt derzeit eine Diebstahlserie in Apple Stores für Aufmerksamkeit. Zwei Mal innerhalb eines halben Jahres stahlen als Apple-Mitarbeiter verkleidete Diebe iPhones im Wert von 66.000 Dollar. Gefasst werden konnten sie noch nicht.

shutterstock_218241232

Die Diebe gehen demnach immer nach dem selben Muster vor: Sie ziehen sich ein T-Shirt an, das dem Outfit der Apple-Store-Mitarbeiter ähnelt, laufen in den Store zum Ort, wo die neuen iPhones gelagert werden, und nehmen diese mit.

Anfang März konnten die Diebe auf diese Weise im Upper West Side Store in New York 67 neue iPhones erbeuten. Vergangene Woche stahlen sie weitere 19 Handys aus dem SoHo-Apple-Store, ebenfalls in New York.

It’s clear that these thieves know their way around an Apple store. In all the robberies, the suspects “dressed similarly” to Apple employees, walking directly to the drawers where brand-new, unlocked iPhones were stored. And the Upper West Side location is a particularly smart target since it’s used to train employees—an unfamiliar face wearing the uniform wouldn’t stick out.

Noch konnten die Diebe nicht gefasst werden. Begünstigt wurde der Raub allerdings vor allem dadurch, dass Apple seit Mai mehrere Arten der T-Shirts für Mitarbeiter erlaubt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

macOS: Weiterer Hinweis für Rebranding von OS X

Dass der Begriff "Mac" demnächst wieder seinen Einzug in das Desktop-Betriebssystem von Apple Einzug erhalten könnte, wird bereits seit einigen Wochen vermutet. Nun gibt es erneut einen Hinweis für ein Rebranding von OS X. Im Hilfebereich von iTunes Connect, wo Apple über die kürzlich verkündete neue Gebührenregelung für In-App-Abonnements informiert, war statt OS X kurzzeitig macOS zu...

macOS: Weiterer Hinweis für Rebranding von OS X
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple kündigt iMessage für Android auf WWDC an

iMessage

Derzeit ist iMessage nur auf Apple-Plattformen wie iOS, watchOS und OS X verfügbar. Das könnte sich laut einem Bericht bald ändern, denn angeblich hat Apple vor, iMessage für Android anzukündigen. Das ruft bereits Spekulationen hervor, es könnte sich um eine Antwort auf Googles „Allo“ handeln. Vorstellung auf der WWDC? Genauer gesagt ist es MacDailyNews, die (...). Weiterlesen!

The post Bericht: Apple kündigt iMessage für Android auf WWDC an appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Badland 2“ flattert aufs Apple TV

„Badland 2“ flattert aufs Apple TV

Ihr habt das Apple TV der 4. Generation und spielt gerne Spiele darauf? Dann solltet ihr jetzt genau weiterlesen. Denn Badland 2 (AppStore), eines der besten iOS-Spiele des Jahres 2015, ist nun auch für das neue Apple TV erhältlich.

Und das Beste ist: habt ihr die 3,99€ teure Universal-App bereits auf iPhone oder iPad gekauft und installiert, ist der Download auf euer Apple TV sogar kostenlos. Gesteuert werden können die flatternden Wesen des Spieles dann über die Siri Remote oder über einen externen Bluetooth-Controller.
Badland 2 iOS
Wer also ein Apple TV der 4. Generation sein Eigen nennt, sollte dringend Badland 2 (AppStore) auf dem großen TV-Bildschirm spielen. Dort kommt die tolle Grafik und Atmosphäre des Spieles noch einmal besser herüber als auf den kleinen Bildschirmen von iPhone und iPad.

Badland 2: Pflicht-Download

Damit hat Badland 2 (AppStore) das Zeug dazu, eines der bisher besten Apple TV Spiele zu sein. Für iOS hat es der Nachfolger des ebenfalls grandiosen Badland (AppStore) ja schließlich ebenfalls geschafft. Solltet ihr die 3,99€ teure Universal-App hingegen noch nicht für iOS erworben haben, lohnt sich der Download auf dem Apple TV ebenfalls, auch wenn er dann nicht kostenlos ist.
Badland 2 iOS
Solltet ihr hingegen noch nichts von Badland 2 (AppStore) gehört haben, könnt ihr euch den unten eingebundenen Trailer anschauen sowie in unserer Spiele-Vorstellung weitere Infos nachlesen.

Badland 2 Trailer

Der Beitrag „Badland 2“ flattert aufs Apple TV erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

New Yorker Apple Store wird am hellichten Tag beklaut

Dieben ist es gelungen 19 iPhones aus einem New Yorker Apples Store zu entwenden. Einer der beiden Diebe verkleidete sich einfach mit einem blauen T-Shirt als Apple Store-Mitarbeiter. Auf diese Weise gelangte er ins Lager des Apple Stores und konnte sich ohne aufzufallen iPhones herausnehmen. Anschließend gab der verkleidete Dieb die iPhones an einen Komplizen weiter. Der Dieb klaute iPhones im Wert von über 16.000 US-Dollar.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro mit OLED-Leiste: gelungenes Konzept veranschaulicht die Möglichkeiten

In der Vergangenheit hat Designer Martin Hajek bereits mehrfach unter Beweis gestellt, dass er Gerüchte rund um zukünftige Apple Produkte gut visualisieren kann. Dabei ließ er auch regelmäßig eigene Ideen mit einfließen. Kurz vor dem Wochennde hat sich der Designer die Gerüchte rund um das MacBook Pro 2016 vorgeknüpft, bei denen es heißt, dass Apple die Funktionstasten durch eine OLED-Leiste ersetzen wird.

mbp2016_konzept_oled_5

Konzept zeigt MacBook Pro mit OLED-Leiste

Vor wenigen Wochen ist erstmals das Gerücht aufgetaucht, dass Apple beim MacBook Pro 2016 auf die klassische Leiste mit den Funktionstasten verzichtet und stattdessen an der selben Stelle auf eine OLED-Leiste setzen wird. Auch ein Gehäuse, welches zum MacBook Pro 2016 gehören soll und die OLED-Leiste andeutet, zeigte sich bereits.

mbp2016_konzept_oled_4

Designer Martin Hajek hat sich der Materie angenommen und ein entsprechendes Konzept veröffentlicht. Je nachdem, welche App auf dem MacBook Pro geöffnet ist und je nachdem in welcher Situation sich der Nutzer befindet, könnte die OLED-Leiste individuelle Knöpfe und Infos anzeigen. Das Konzept zeigt, wie einerseits die klassischen Funktionstasten auf der OLED-Leiste zu sehen sind, aber auch individuelle Buttons und Informationen zu genutzten Apps (z.B. Spotify oder Transmission) dort platziert werden.

mbp2016_konzept_oled_3

Zudem könnte Apple dort über Uhrzeit und Datum, WiFi-Stärke, Akkulaufzeit, angemeldeten Nuter etc. informieren. Was meint ihr? Gefällt euch der Gedanke an eine OLED-Leiste beim MacBook Pro? Wir können uns durchaus vorstellen, dass diese einen Mehrwert für den Nutzer bringt und die Bedienung des Macs verbssert.

mbp2016_konzept_oled_2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook ermöglicht 360-Grad-Fotos und Videos in Kommentaren

Mark Zuckerberg hat auf seinem – nicht mehr ganz so privaten – Facebook-Konto eine neue Funktion für das Netzwerk vorgestellt. Nachdem bereits Videos in der 360-Grad Ansicht angesehen werden können, ermöglicht Facebook dies nun auch für Fotos. Dies ist besonders in Kombination mit den auf dem iPhone von Haus aus in der Kamera-App integrierten Panorama-Aufnahmen bemerkenswert.

Facebook-360-Grad-Fotos-grand-canyon-full-screen-panorama-rcm992x0

Die Technik kennt man bereits von den Videos: Schaut man sich die Bilder auf dem Smartphone an, kann man das iPhone drehen, um sich „umzuschauen“. Alternativ ist auch die Bedienung mit dem Finger möglich.

Exemplarisch hat Zuckerberg ein Rundumpanorama gepostet, das in seiner Brillanz wohl kaum an das eines normalen Nutzers herankommen dürfte. Ihr könnt es euch in der Facebook App auf seinem Profil anschauen.

Videos in Kommentaren.

Die zweite Neuigkeit ist nicht annähernd so spektakulär. Daher darf sie auch nur ein Angestellter verkünden, nicht Zuckerberg selbst. Ab sofort ist es auch möglich in den Kommentaren einzelne Videos zu posten. Facebook wird ja ohnehin schon regiert von diesen Bewegtbildern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2016: Die OLED-Tastenleiste als Designkonzept

Seit einigen Tagen gibt es Gerüchte über eine neuartige OLED-Tastenleiste im MacBook Pro 2016.

Auf der WWDC könnte Apple neue MacBook-Pro-Modelle mit einer Touch-Bar vorstellen. Der bekannte Designer Martin Hajek hat die Spekulationen aufgegriffen und ein Designkonzept angefertigt:

Hajek MacBook Pro OLED Touchbar

Das Praktische an einer solchen Lösung wäre: Die Touch-Bar könnte individuell – je nach Wunsch des Users – belegt werden. Auch gängige Funktionen des Systems ließen sich in einer Touchleiste ablegen. In seinem Entwurf thematisiert Hajek unter anderem die Einbindung von Spotify.

Mögliches Erscheinungsdatum umstritten

Ob Apple ein solches MacBook Pro überhaupt launcht bzw. schon am Montag zeigen wird, ist unklar.  In der Gerüchteküche kursieren gegensätzliche Spekulationen. Auch ein mögliches Erscheinungsdatum pendelt zwischen Juni und Herbst. Vorstellbar wäre, dass Apple das Gerät am Montag zeigt, es aber erst zu einem späteren Zeitpunkt in die Läden kommt.

Mehr Konzeptfotos findet Ihr hier bei MacBook meets OLED.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth 5: Doppelte Reichweite, vierfache Bandbreite

Offizielles Logo von Bluetooth

Es steht eine neue Version von Bluetooth an. Bluetooth 5 soll in der kommenden Woche offiziell angekündigt werden und bringt einige Neuerungen mit. Das könnte bedeuten, dass Besitzer (älterer) Macs mal wieder neue Hardware benötigen, wenn sich Apple tolle neue Funktionen ausdenkt. Was ist neu? Mark Powell von der Bluetooth SIP hat eine E-Mail an (...). Weiterlesen!

The post Bluetooth 5: Doppelte Reichweite, vierfache Bandbreite appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
1 Meter Spiralkabel mit Dockanschluss

iGadget-Tipp: 1 Meter Spiralkabel mit Dockanschluss ab 1.18 € inkl. Versand (aus China)

Wer seine Kabel nicht aufrollen möchte ist mit diesen rund 1 Meter langen Spiralkabeln sicher gut bedient...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

WWDC: Kommt iMessage für Android?

Am Montag startet die WWDC, auf der einige Ankündigungen erwartet werden. Dabei soll es nicht nur um Betriebssysteme gehen, denn glaubt man einem neuen Bericht, soll es auch einen lauten Paukenschlag geben: iMessage soll für Android veröffentlicht werden.

Apples Antwort auf „Allo“?

Google hat auf der diesjährigen I/O einen neuen Messenger angekündigt, „Allo“. Er soll unter neben Android auch auf iOS funktionieren. Wie aus einem Bericht von MacDailyNews hervorgeht, soll Apple am Montag ankündigen, dass iMessage auch auf Android-Plattformen kommen soll. MacDailyNews beruft sich dabei auf Quellen, die „mit den Planungen Apples“ vertraut sein sollen.

Apples Strategie soll demnach darin liegen, Dienste weiter auszubauen und über den Tellerrand hinauszuschauen. Das Unternehmen hat im November bereits Apple Music für Android veröffentlicht – wobei es dafür eine andere logische Erklärung gibt: Als Nachfolger von Beats Music, das schon für Android-Smartphones verfügbar wäre, ist die Portierung von Apple Music auf Android ein Zugeständnis für Bestandskunden.

Tim Cook hatte bereits erwähnt, dass Apple Music ein Test sein soll, wie man Apple-Dienste auf andere Plattformen etablieren kann, insofern scheint es zumindest nicht komplett ausgeschlossen, dass iMessage tatsächlich auch für das konkurrierende System kommt. Immerhin würde das eine immense Vergrößerung der potenziellen Reichweite – und damit beim Nutzfaktor – von iMessage bedeuten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

6180 the moon: in diesem ungewöhnlichen Jump & Run sucht der Mond die Sonne

Aus Indie-Entwickler stammt 6180 the moon (AppStore), das ihr seit dieser Woche für 1,99€ als Premium-Download aus dem AppStore laden könnt.

Die nur für iPhone optimierte App ist ein spezielles und minimalistisch dargestelltes Jump & Run in den Weiten des Weltraums. Die Sonne ist verschwunden und der Mond vermisst sie. Daher macht er sich auf die Reise, um sie zu finden. Auf seiner Reise besucht er verschiedene Planeten wie die Erde, die Venus und den Merkur. Überall dort warten jeweils 10 Level, die durchaus ihre Besonderheiten bieten. Insgesamt bietet das Spiel 40 Level.
6180 the moon iOS
Bewegt wird der kleine Mond über die vielen kleinen und großen Ebenen über simple Wischer auf der linken Displayseite. Die große Besonderheit dieses kleinen Plattformers ist zweifelsohne die Schwerelosigkeit. Hüpft ihr mit einem beherzten Tap auf die rechte Bildschirmhälfte in die Höhe, macht der kleine Mond einen sehr hohen Satz und verlässt dabei sogar den Bildschirm am oberen Ende.

Es gibt immer ein Zurück

Aber das ist kein Problem, denn umgehend taucht er unten wieder auf dem Bildschirm auf, um seine Flugbahn weiter fortzusetzen. Dieses ungewöhnliche Feature, bietet neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen, um die teilweise labyrinthartigen Level zu meistern.
6180 the moon iOS
Diese sind zwar allesamt nicht allzu lang, allerdings mit vielen Dornen auf den Ober- und Unterseiten der Plattformen versehen. Und diese solltet ihr auf keinen Fall berühren, denn sonst geht es zurück zum Start bzw. dem letzten der fair gesetzten Checkpoints. Daher müsst ihr bei jedem Sprung nicht nur darauf achten, wo ihr landet, sondern auch, dass ihr nicht von unten gegen die Plattformen donnert und dort mit den fiesen Dornen kollidiert. Dies macht 6180 the moon (AppStore) zu einem wahrlich besonderen Jump & Run für iOS.

Der Beitrag 6180 the moon: in diesem ungewöhnlichen Jump & Run sucht der Mond die Sonne erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paragon kündigt Mac-Version von Hard Disk Manager an

Der Freiburger Softwarehersteller Paragon hat eine Mac-Version von Hard Disk Manager veröffentlicht. Das ab OS X Lion lauffähige Programm bietet Funktionen für Datensicherung, Systemwiederherstellung, Partitionierung und Boot-Camp-Management. Bislang war Hard Disk Manager nur für Windows verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

god vs demon war

Eine epische Kampfspiel in einem Zeitalter der Mythen und Legenden gesetzt. Die Seelen der mächtigsten Götter wurden zu brutalen Kampf gerufen. Kampf der Legenden Frieden in der die meisten grafisch erstaunlichen Spiel wiederherzustellen. Ein Pantheon der Meister liegt bei Ihnen zu neuen Höhen zu trainieren und zu ergreifen, um den Krieg, wie Sie eine epische Geschichte, mystische Preise und Hand zu Hand Kampf ein.

WP-Appbox: god vs demon war (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EM-Tipps: Fußball-Infos bei Google, Spielplan für den Kalender, Deutschland wird Europameister

Google Suche EM 2016Heute Abend um 21 Uhr ist Anstoß zur Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Google will in diesem Zusammenhang die diversen spezialisierten Apps – die neue Sportschau-App nicht zu vergessen – Konkurrenz machen und weist darauf hin, dass aktuelle Spielstände und weitere Informationen zu den laufenden Begegnungenüber jederzeit auch vom iPhone oder iPad aus über die Google App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Metapho bearbeitet Metadaten von Fotos: Datum & Ort ganz einfach ändern

Die Universal-App Metapho ist ein praktischer Helfer für alle Foto-Fans. Mit der App lassen sich Metadaten im Handumdrehen bearbeiten.

Metapho 2

In der heutigen Zeit wird immer wieder über den Datenschutz diskutiert, zumeist stehen Soziale Netzwerke oder Messenger im Mittelpunkt. Dabei dürften die wenigsten von uns wissen, dass selbst ein mit dem iPhone oder iPad aufgenommenes Bild viel über uns verrät – ganz egal was auf dem Bild selbst zu sehen ist. Die Rede ist von den Metadaten eines jeden Fotos. Dort sind nicht nur Aufnahme-Datum und Uhrzeit hinterlegt, sondern auch das iPhone-Modell, die Kamera-Einstellungen und der Aufnahmeort. Wer diese Daten nicht mit Freunden (oder im Zweifel sogar der ganzen Welt) teilen möchte, sollte einen Blick auf Metapho (App Store-Link) werfen.

Die App ist bereits seit einigen Jahren im App Store erhältlich, wird aber immer wieder mit aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet. So wurde in dieser Woche Version 2.0 der Universal-App veröffentlicht, mit der man das Datum eines aufgenommenen Fotos ändern kann. Das kann vor allem dann hilfreich sein, wenn man Bilder aus mehreren Quellen auf dem iPhone oder iPad vereint und die Sortierung nicht stimmt. Mit einer neuen Uhrzeit oder gar einem neuen Datum schiebt man das Foto wieder an die richtige Stelle.

Alle Funktionen von Metapho per In-App-Kauf freischalten

Neben zahlreichen Verbesserungen und Bugfixes bietet Metapho diese folgenden neuen Funktionen: Mehrere Fotos lassen sich ab sofort gleichzeitig bearbeiten, außerdem lässt sich der Dateiname überprüfen. Ebenfalls verbessert wurde die integrierte Suche, ab sofort kann man Fotos in der eigenen Bibliothek nach Orten, Favoriten oder Typ filtern.

Neben diesen neuen Funktionen hat sich an den grundlegenden Möglichkeiten von Metapho nicht viel verändert: Aufnahmeort und Daten zur Kamera lassen sich auf einen Schlag entfernen. Besonders praktisch: Man kann das Foto ohne Metadaten teilen, ohne das Original-Bild bearbeiten zu müssen. Und selbst wenn man die Metadaten aus einem Bild löscht, behält Metapho sie im Hintergrund. So können die Daten später wiederhergestellt werden.

Metapho kann zunächst kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden, funktioniert danach aber nur beschränkt. Wer den kompletten Funktionsumfang freischalten möchte, muss einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 2,99 Euro tätigen.

Der Artikel Metapho bearbeitet Metadaten von Fotos: Datum & Ort ganz einfach ändern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fakt: iPhones sind immer länger im Einsatz

iphone6s-6sp-select-2015

Vor einigen Jahren hat fast jeder iPhone-Besitzer sein Gerät im Schnitt alle zwei Jahre wieder erneuert und durch ein neues iPhone getauscht. Dies bescherte Apple bis jetzt wirklich sehr gute Absatzzahlen, doch nun scheint sich das Verhalten der Nutzer drastisch zu verändern. Laut neuesten Erhebungen soll nur noch ein Drittel aller iPhone-Nutzer diesen Rhythmus verfolgen. Alle anderen Nutzern steigen erst nach 3-3,5 Jahren auf ein neues Smartphone um.

Passt sich Apple dem Rhythmus an?
Wir haben schon einmal darüber berichtet, dass Apple vielleicht seine Master-Releases nur noch alle 3 Jahre durchführen könnte. Dies würde dann auch auf die oben genannten Zahlen passen und für Apple auch bedeuten, dass man nicht so viel Geld in die Entwicklung des iPhones stecken muss, da sich die Gelder für die Entwicklung besser verteilen lassen.

Technologie ist gut, weniger neue Funktionen
Einer der wichtigsten Gründe, warum die Smartphones deutlich länger behalten werden ist die verbaute Technologie, die sich bei neuen iPhones praktisch auf dem letzen Stand der Technik befindet und der Nutzer somit auch für viele Jahre gerüstet ist. Zudem können nicht mehr so viele neue Funktionen und Features integriert werden, wodurch triftige Gründe für einen Umstieg einfach fehlen.

Wann tauscht ihr euer Smartphone?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples WWDC 2016: Viele Neuigkeiten erwartet

WWDC 2016

Erste Ankündigungen hat Apple vorgezogen, weil die WWDC-Keynote schon "vollgepackt genug" sei. Neben iOS 10 und macOS könnten auch Hardware-Neuigkeiten dazugehören – selbst iMessage für Android ist im Gespräch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 16: MacBook mit zusätzlichem OLED-Touchdisplay?

WWDC 16: MacBook mit zusätzlichem OLED-Touchdisplay? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass die Analysten von KGI erst vor zwei Wochen das Gerücht in die Welt setzten, dass das neue MacBook ein zusätzliches OLED-Touchdisplay über der Tastatur erhalten soll, ist ja nichts...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag WWDC 16: MacBook mit zusätzlichem OLED-Touchdisplay? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlierer und Gewinner bei Apples neuen App Abos

Am kommenden Montag startet Apples World Wide Developers Conference. Das Unternehmen wird dann unter anderem einige größere Änderungen im App Store vorstellen. Eine dieser Änderungen wird die Öffnung von Abonnement-Geschäftsmodellen für alle App-Kategorien sein. Während Apple mittel- und langfristig unzweifelhaft von dieser Entscheidung profitieren wird, dürften andere durch die App Abos in Schwierigkeiten geraten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PR-Debakel treibt Smartphone-Bank Number26 angeblich Kunden zu

PR-Debakel treibt Smartphone-Bank Number26 angeblich Kunden zu

Obwohl das Fintech-Startup mit seinen Kontokündigungen eine Empörungswelle und ein beachtliches PR-Debakel hingelegt hat, fliegen dem Anbieter dennoch die Kunden zu. Zumindest behauptet das einer der Mitgründer in einem Zeitungsinterview.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: PC-Markt im Tal der Tränen, Aufschwung 2018?

Windows 10 Thumb

Die PC-Verkäufe sind bereits seit Jahren rückläufig. Viele Branchenexperten fragen sich, ob sich der Markt überhaupt noch mal erholen wird. Ja, sagt IDC, aber es dauert noch.

Seit Jahren sind die PC-Verkäufe im Sinkflug begriffen, sowohl bei den Laptops, aber vor allem bei den Desktoprechnern. Im laufenden Jahr wird der Rückgang besonders drastisch: Um -7,3% schrumpft der PC-Markt in 2016 sagen die Marktforscher von IDC.

PC-Verkäufe / IDC

PC-Verkäufe / IDC

Die Verluste schwächen sich in 2017 etwas ab, auf 1,6% 2018 sollen erstmals wieder schwarze Zahlen auf dem PC-Markt geschrieben werden. Frühere Vermutungen, wonach eine Sättigung des Smartphonemarktes zu einer Belebung des PC-Geschäfts führen könnte, bewahrheiten sich nicht

Chromebooks im Aufwind

IDC bewertet, anders als andere Marktforscher, nur klassische PCs als PCs, nicht etwa Konvertibles,.. Die zunehmende Popularität von Windows 10, sowie das steigende Interesse an Chromebooks von Google des amerikanischen Bildungssektors, könnten den PCVerkäufen in den kommenden Jahren guttun.

The post Märkte am Mittag: PC-Markt im Tal der Tränen, Aufschwung 2018? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: Stellt Apple iMessage für Android vor?

WWDC: Stellt Apple iMessage für Android vor? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Drei Tage vor der WWDC und die Gerüchteküche brodelt: Nachdem wir Euch bereits über die eher unwahrscheinliche Spekulation einer Deep Blue Farbversion informiert haben, kommt hier die nächste WWDC-Spekulation: die...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag WWDC: Stellt Apple iMessage für Android vor? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 : Statt Space-Grau neue Farbversion „Deep Blue“?

iPhone 7 : Statt Space-Grau neue Farbversion „Deep Blue“? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Tauscht Apple die beliebte Farbvariante Space-Grau gegen eine neue blaue Farbversion aus? Das zumindest wollen die Blogger von macotakra herausgefunden haben. Die Farbgebung soll dann der des blauen iPod Touchs...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iPhone 7 : Statt Space-Grau neue Farbversion „Deep Blue“? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Sicherheit und Privatsphäre mit der Relaxbox

Relaxbox Privatsphäre Selbst im heimischen WLAN-Netz ist das Surfen mit Smartphone und Tablet nicht absolut sicher. Schadsoftware, Datenklau vom NAS und Phishing-Mails. Immer öfter und immer raffinierter versuchen Kriminelle an Daten und Passwörter zu kommen. Die Standard-Firewall im Router ist längst nicht mehr ausreichend. Für technische Laien, denen VPN und Botnet nichts sagt, hat das Berliner Startup RelaxInternet die Relaxbox entwickelt. Die Box wird per LAN-Kabel an den Router angeschlossen und über eine Software gesteuert. Die Relaxbox macht das Internet für Normalverbraucher sicherer und freier – indem sie automatisiert und ohne Aufwand Daten verschlüsselt, Schadsoftware abfängt und die Herkunft des Surfers verschleiert.

Mehr Privatsphäre und Sicherheit

Viele Internetnutzer surfen täglich nicht nur mit einem Gerät im Netz“, sagt Maximilian Pohl, Geschäftsführer von RelaxInternet und WLAN-Experte. „Dabei schützen fast alle ihren PC mindestens mit einem Anti-Virenprogramm, aber die mobilen Geräte bleiben meist außen vor.“ Privacy Boxen wie die Relaxbox kombinieren den Schutz vor Schadsoftware mit Anonymisierungsmethoden wie einem Virtual Private Network-Tunnel (VPN, der Datenverkehr läuft von außen unsichtbar, wie durch einen Tunnel). So kann der Nutzer seinen Standort verschleiern als auch unerkannt durch das Netz surfen ohne Datenspuren zu hinterlassen. „In wenigen Jahren werden Privacy Boxen so selbstverständlich sein wie ein Antivirenprogramm“, prophezeit Pohl. „Vor allem Nicht-Techies können sie den Alltag erleichtern. Sie können sich sicherer und freier im Netz bewegen, weil sie beispielsweise ebenso Zugriff auf sonst gesperrte Seiten erhalten.

Schutz vor Hackern

Wer in seinem Heimbüro oder Gewerbe ein Netzlaufwerk oder Server stehen hat, muss den Datenklau durch Hacker fürchten. Auch Distributed Denial of Service-Attacken (DDoS) gehören leider zum Netz-Alltag. Dabei verschicken die Cyber-Kriminellen über infizierte Rechner tausende Anfragen an einen Server. Der ist von der Datenmenge überfordert und geht „in die Knie“. Die Verursacher erpressen mit DDoS-Attacken Server-Betreiber. Nach Zahlung (oft Bitcoins) würden sie davon absehen. Auch hier hilft die Relaxbox, da sämtlicher Datenverkehr über den VPN-Server umgeleitet wird. Der erkennt dank tagesaktueller Daten Botnetz- und Spam-Attacken.

Phishing-Mails schwerer zu erkennen

Neben der Sicherung des Heimnetzwerkes empfiehlt der Experte Nutzern aber weiterhin aufmerksames Surfen und den verantwortungsbewussten Umgang mit ihren Daten: „Eine Box wie die ist eine gute und einfache Methode, seine Geräte zu Hause zu sichern, vor allem für alle, die keine IT Experten sind. Sie ersetzten aber sicher nicht den aufmerksamen und vorsichtigen Umgang mit dem Netz, das zwar viele Möglichkeiten bietet, aber ebenso viele Gefahren birgt“, so Pohl. Denn Phishing Mails sind immer schwerer zu erkennen. Das Layout entspricht dem Original und die Rechtschreibfehler sind fast gänzlich verschwunden. Lediglich die fehlende namentliche Ansprache des Empfängers ist noch ein Index für den Passwortklau. Nutzer sollten nicht den Link in der Mail anklicken, sondern die Webadresse (URL) des Anbieters manuell in die Browserzeile eintippen. Nach dem Login sieht man, ob tatsächlich eine Handlung (Daten aktualisieren / Konto reaktivieren) notwendig ist.

Videos aus aller Welt abspielen

Dieser Inhalt ist in Ihrem Land nicht verfügbar“ – jeder kennt diese nervige Meldung von YouTube und anderen Webseiten. Da hat man gerade ein lustiges, spannendes oder beeindruckendes Video empfohlen bekommen und kann es aufgrund der Rechteproblematik (u.a. GEMA) nicht abspielen. Mit der RelaxBox bekommt der Nutzer diese Freiheit zurück und kann Videos unabhängig von Länderblockaden in seinem Netzwerk abspielen. Die Relabox kostet einmalig 89 Euro oder monatlich zwischen 6,90 und 11,90 Euro, je nach Laufzeit.
Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Avast Photo Space: iPhone-App komprimiert Fotos für mehr Speicherplatz

Avast Photo Space IphoneMit Avast Photo Space bietet das eigentlich auf Sicherheits- und Antivirus-Tools spezialisierte Softwareunternehmen Avast einen Workaround für iPhone-Besitzer an, die aufgrund ihrer umfangreichen Foto-Sammlung regelmäßig Speicherprobleme haben. Voraussetzung ist allerdings die Kopplung an Google Drive oder Dropbox. Avast Photo Space baut auf ein simples Prinzip. Die Software lädt eure frisch geknipsten Bilder automatisiert zu Google […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EM 2016: Die besten Apps für die Fußball-Wochen

Heute startet die Fußball-EM. Wir haben die besten Apps für Eure Fußball-Wochen.

Damit Ihr immer auf dem aktuellen Stand seid, alle Spiele mitbekommt und auch das Public Viewing effektiv plant, haben wir hier die nützlichsten Apps für den diesjährigen Fußball-Sommer versammelt.

UEFA Euro 2016: Die offizielle App zuerst. Auf Euer Team zugeschnitten werden hier alle Infos und News kompakt präsentiert, außerdem erfahrt Ihr hier wichtige Meldungen der Turnierleitung am ehesten.

UEFA EURO 2016 Official App UEFA EURO 2016 Official App
(24)
Gratis (iPhone, 63 MB)

Fussball Team EM Sport Mannschaft

Onefootball Euro 2016: Wer etwas detailliertere Statistiken und Liveticker sucht, kann sich parallel auch noch mit der speziell entwickelten Europameisterschafts-App von Onefootball ausstatten.

11Freunde News: Auch die digitale Version der beliebten Fußball-Zeitschrift wartet mit einer App zur Euro auf, die vor allem durch den preisgekrönten Liveticker und viele Videos heraussticht.

11FREUNDE News 11FREUNDE News
(4)
Gratis (universal, 9.2 MB)

EM App 2016 von TorAlarm: Für einen schnellen Tor-Alarm via Push-Benachrichtigung ist diese App genau das Richtige.

EM App 2016 - Spielplan & Live Ergebnisse EM App 2016 - Spielplan & Live Ergebnisse
(53)
Gratis (universal, 53 MB)

Das Erste: Alle im Ersten übertragenen Spiele lassen sich hiermit streamen. Außerdem seid Ihr immer über das aktuelle Fernseh-Programm zur Euro informiert und bekommt auch in kurzen Clips Highlights des Tages präsentiert.

Das Erste Das Erste
(73)
Gratis (universal, 4.9 MB)

Sportschau: Wer eher auf Nachbereitung aus ist, legt sich die Sportschau-App zu. Hier werden Spiele live und on demand präsentiert, zusammen mit Kommentaren, einer sehr nützlichen Kalenderfunktion für alle Termine und einigem mehr.

SPORTSCHAU SPORTSCHAU
(46)
Gratis (universal, 7.1 MB)

ZDF-App: Das Zweite Deutsche Fernsehen bietet in seiner App zur EM vor allem durch die Option, spannende Szenen im Nachhinein aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten zu können, einen hohen Mehrwert.

ZDF-App ZDF-App
(44)
Gratis (universal, 35 MB)

ran – UEFA EURO 2016: Sechs Spiele werden dieses Jahr von ProSieben/Sat1 gezeigt, diese könnt Ihr in der ran-App auch unterwegs oder gemütlich auf dem Tablet gucken.

ran - UEFA EURO 2016 & Copa America Version ran - UEFA EURO 2016 & Copa America Version
(1)
Gratis (universal, 22 MB)

FourFourTwo Stats Zone: Viele können auch bei Länderspielen nie genug Statistiken haben. Diese App ist etwas für solche Fans. Genaue Feldanalysen, grafisch aufbereitete Spielverläufe und mehr warten auf Euch.

Opta betreibt die Fußball Stats Zone von FourFourTwo Opta betreibt die Fußball Stats Zone von FourFourTwo
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 46 MB)

Twitter: Storys zu Spielen abseits der medialen Aufmerksamkeit sind auf Twitter zu finden. Sucht mit den jeweiligen Spiel-Hashtags nach User-Kommentaren zu Partien oder schaut nach, was die aktuellen Sport-Trends sind.

Twitter Twitter
(16)
Gratis (universal, 66 MB)

RainToday: Die wichtigste Frage vorm Public Viewing – wird es regnen? RainToday beantwortet Euch diese Frage, fix und zuverlässig, dank Regenradar und Karten-Ansicht.

RainToday - HD Regenradar RainToday - HD Regenradar
(651)
Gratis (universal, 30 MB)

happn: Ihr wollt jemandem wiederbegegnen, der Ihr auf Eurer Tour zur Großleinwand kennengelernt habt? Die unaufdringliche Dating-App happn mag Euch dabei helfen.

happn happn
(1)
Gratis (iPhone, 37 MB)

ally: Damit Ihr Euch nicht vor der Fußball-Party verliert – oder nicht mehr wisst, wie Ihr heimkommt –, sei hiermit auch auf den ÖPNV-Planer ally hingewisen.

mytaxi: Wer lieber ohne großes Umsteigen und Warten auf den Bus oder die Bahn nach Hause will, der kann sich alternativ auch ein Taxi per App rufen.

mytaxi - Die Taxi App mytaxi - Die Taxi App
(14)
Gratis (universal, 22 MB)

Citymapper: Für Fußball-Fans aus Berlin und Hamburg ist außerdem noch Citymapper sehr empfehlenswert. Die auch mit Watch-App daherkommende Software plant Routen per GPS-Karten und zeigt Verspätungen und Treffpunkte mit anderen Usern an.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abenteuerspiel "Life is Strange": Mac-Version erscheint nächste Woche

Feral Interactive hat den Erscheinungstermin für die vor kurzem angekündigte Mac-Version von "Life is Strange" bekannt gegeben. Demnach wird das Abenteuerspiel ab dem 16. Juni im Mac-App-Store verfügbar sein. Auch die Systemanforderungen stehen inzwischen fest.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Read – Epub Reader – Import books from Dropbox and sync highlights to Evernote

Tagtäglich nutzt eine Gemeinschaft aus neugierigen Geistern und Zitaten-Sammlern Read auf dem iPhone und iPad, um Bestseller, kostenlose Klassiker und andere Publikationen, die ihnen wichtig sind, zu lesen.

Suche nach ePubs in deiner Dropbox und übertrage diese ganz einfach in deine persönliche Bibliothek. Du kannst auch zwischen Millionen kostenloser Bücher, darunter zahlreiche Klassiker, auswählen und diese sofort anfangen. 
Kein mühsames Wechseln zwischen verschiedenen Apps mehr. Alles ist nun an einem Ort für dich bereitgestellt, um dir ein einfaches und einwandfreies Leseerlebnis zu ermöglichen. 

Die App lädt schnell und bietet Zugang zu verschiedenen APIs, sodass du noch produktiver sein kannst. Jede Markierung, die du im Text machst, wird in Evernote gespeichert. Read synchronisiert deine Bücher und Markierungen zwischen verschiedenen Geräten. Außerdem bekommst du eine wöchentliche Zusammenfassung mit all deinen Markierungen, damit du dir mehr merkst von dem, was du liest.

Besonderheiten:

– Einfaches und minimalistisches Design
– Reibungsloser Dropbox-Zugang zu all deinen ePub-Dateien 
– Verbinde mit Evernote und synchronisiere jede Textmarkierung 
– Eine Million kostenlose Klassiker zugänglich mit nur einem Fingertipp
– Ändere Schriftart, Hintergrundfarbe und mehr ganz nach deinem Geschmack
– Passe Helligkeit mit nur einer Bewegung an
– Keine Werbung, nie.

WP-Appbox: Read - Epub Reader - Import books from Dropbox and sync highlights to Evernote (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 angeblich in dunkelblau anstatt spacegrau

Erscheint das iPhone 7 in dunkelblau anstatt spacegrau? Es gibt Gerüchte, die wirken auf den ersten Blick einleuchtend und andere Gerüchte klingen auf den ersten Blick absurd. Das jüngste Gerücht rund um das iPhone 7 fällt irgendwie in die zweite Kategorie.

iphone7_dunkelblau_geruecht

iPhone 7 angeblich in dunkelblau anstatt spacegrau

Rund drei Monate vor der iPhone 7 Präsentation taucht das nächste Gerücht zur kommenden iPhone-Generation auf. Nachdem wir bereits etwas zum Gehäuse und zum Kamerasystem erfahren haben, dreht es sich nun um die Farbe des Gerätes.

Die japanische Webseite Macotakara, die in der Vergangenheit immer mal wieder akkurate Informationen zu zukünftigen Apple Produkten geliefert hat, stellt in den Raum, dass Apple beim iPhone 7 auf die Farbe dunkelblau setzen wird. Dunkelblau soll sich zu den Farben silber, gold und rosegold gesellen und es sei sehr wahrscheinlich, dass Apple gleichzeitig auf die Farbe spacgrau verzichtet. So wollen es die Kollegen von einer „vertrauensvollen“ Quelle erfahren haben.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass die LCD-Glasoberfläche identisch zum Pendant beim iPhone 6S sein wird. Was meint ihr? Verzichtet Apple beim iPhone 7 auf die Farbe spacegrau und bietet stattdessen ein dunkelblaues Gerät an? Wir sind skeptisch. Das spacegraue Modell gehört zu den gefragtesten Farben und wir können uns nur schwer vorstellen, dass Apple auf diese „klassische“ Farbe beim iPhone 7 verzichten wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Epic Flail: wilde Gladiatorenkämpfe als neuer Premium-Download

Epic Flail (AppStore) ist ein neues Actionspiel von Noxus, das ihr seit gestern für 1,99€ aus dem AppStore laden könnt.

Die Universal-App ist ein 2D-Brawler, in dem ihr als Gladiator in verschiedenen Arenen euren Mann stehen müsst. Doch das ist wahrlich nicht so einfach, was nicht nur an den vielen Gegnern, sondern auch an der unserer Meinung nach nicht ganz perfekten Steuerung liegt.
Epic Flail iOS
Auf der linken Seite des Displays könnt ihr euren Gladiator durch die Arena bewegen bzw. konkreter gesagt die Richtung vorgeben. Tappt ihr rechts auf den Bildschirm, schnellt er genau in diese und attackiert alles, was ihm vor die Flinte, oder besser gesagt das Schwert kommt. Sogar atemberaubend hohe Sprünge sind möglich, so dass man fast glauben könnte, dass euer Gladiator fliegen kann. So räumt ihr die Gegner einen nach dem anderen aus dem Weg – wenn diese nicht selbiges mit euch anstellen. Denn ihr müsst immer auf der Hut sein und auf ihre Angriffe aufpassen, indem ihr diesen geschickt ausweicht und dann zum Konter ansetzt.

Epic Flail: scheitern ist vorprogrammiert

Epic Flail (AppStore) bietet insgesamt acht verschiedene Arenen, von denen zunächst aber nur eine spielbar ist. Die anderen müsst ihr nach und nach freischalten, indem ihr vorgegebene Mengen an Gegnern tötet, die in Wellen angreifen. Alleine für Arena 2 benötigt ihr einen Score (also getötete Gegner) von 15, was schon mal nicht einfach und nur mit einigem Üben und vielem Scheitern zu erreichen ist. In den verschiedenen Arenen warten dann zudem weitere Gefahren und Eigenarten sowie mächtige Boss-Gegner auf euch.
Epic Flail iOS
Insgesamt konnte uns Epic Flail (AppStore) so leider nicht vollends begeistern. Die Idee finden wir ganz gut, zudem ist die Premium-Umsetzung löblich zu erwähnen. Nur das Gameplay konnte uns leider nicht zu 100% zusagen…

Epic Flail Trailer

Der Beitrag Epic Flail: wilde Gladiatorenkämpfe als neuer Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lenovo Phab 2 Pro: Das erste Smartphone mit Googles AR-Technologie Tango

Phab 2 ProLenovo hat mit dem Phab 2 Pro das erste Smartphone mit Googles Augmented-Reality-Technologie Tango vorgestellt. Diverse Sensoren erfassen dabei eure Umgebung und die Google-Software erstellt im Hintergrund ein dreidimensionales Modell derselben. Damit bieten sich vielfältige Möglichkeiten, Google hat bei der Vorstellung der Technologie die Entwicklung von Computerspielen, 3D-Simulationen für den Möbelkauf, erweiterte Indoor-Navigationslösungen oder auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram löscht Foto von sehr dickem Model

Ein Foto eines sehr dicken Models wurde von Instagram gelöscht.

Die indische Bloggerin Aarti Olivia Dubey wurde vom Magazin Cleo zu einem Fotoshooting eingeladen. Dabei entstand ein Hinter-den-Kulissen-Bild mit drei „Plus-Size“ Models, welches auf Instagram gepostet, jedoch bald wieder gelöscht wurde.

curves become her

Instagram löscht Foto und stellt es wieder her

Aus Protest lud sie das Foto erneut hoch und rief dazu auf, dieses inklusive der dazugehörigen Nachricht so oft wie möglich zu teilen. Bald darauf kam ein Email von Instagram, indem man zu erklären versuchte, dass das Löschen ein Versehen war.

Man habe nun das originale Bild wiederhergestellt und entschuldige sich vielmals, wie Mashable berichtet.

Instagram Instagram
(180)
Gratis (iPhone, 31 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue überragende Funktionen für die Facebook-App

Die Facebook-App besitzt seit heute zwei neue Funktionen: Nutzer können nun 360-Grad-Bilder vollständig mit der Bewegung des Smartphones betrachten, indem sich Anwender mit dem Telefon in der Hand um die eigene Achse drehen. Außerdem ist es ab sofort möglich mit Videos auf einen Facebook-Beitrag zu antworten. Dies funktioniert sowohl in der Facebook-App als auch in der Browser-Version des Sozialen Netzwerks.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple will angeblich iMessage-App für Android vorstellen

Wird Apple demnächst eine weitere App für das Konkurrenzbetriebssystem Android veröffentlichen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: Die Highlights der vergangenen Keynotes im Schnelldurchlauf

Am 13. Juni ist es wieder soweit. Apple gibt mit seiner alljährlichen Keynote den Startschuss für die Worldwide Developers Conference, kurz WWDC. In diesem Jahr hat Apple mehr abzuhandeln als in der vergangenen Jahren, denn zu iOS, OS X und watchOS gesellt sich noch tvOS hinzu. Vollgepackt oder nicht - die letzen Jahre konnten sich ebenfalls sehen lassen. Wir möchten den Moment nutzen und nochmal auf die Highlights der letzten Jahre eingehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Apples neue App-Abos gehen "Kern des Problems" nicht an

Spotify

Die geplante Änderung rund um iOS-App-Abonnements reicht nach Ansicht des Musik-Streaming-Dienstes nicht weit genug. Spotify beklagt seit längerem die "Apple-Steuer" – der iPhone-Konzern verdient an jedem Abo kräftig mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightroom CC 2015.6 bietet geführte Perspektivkorrektur

Lightroom CC 2015.6 bietet geführte Perspektivkorrektur

Adobe hat seinen Raw-Entwickler Lightroom aktualisiert. Creative-Cloud-Anwender bekommen mit Lightroom CC 2015.6 eine Funktion zur Perspektivkorrektur über Hilfslinien. Lightroom 6.6 unterstützt aktuelle Kameras und Objektive.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SportEventz – Live Sport im TV

SportEventz bietet ein TV- und Livestream-Programm für Sportereignisse mit detaillierten Übertragungsinformationen zu mehr als 25000 Sport-Veranstaltungen, aus über 25 Sportarten und in mehr als 100 Ländern.

Ob du dich für American Football interessierst oder ein Boca Juniors Fan bist, wir finden den richtigen TV-Sender für dich.

Wenn du Fragen oder Vorschläge hast, zögere nicht uns zu kontaktieren: info@sporteventz.com

HAUPTFUNKTIONEN

· Detaillierte Übertragungsinformationen zu jedem Sportereignis
· Filterfunktion für Satelliten
· Suchfunktion für Land, Wettbewerb und Team
· 9-Tage Vorschau für kommende Live-Sportübertragungen
· Anstoß-Erinnerungsfunktion für deine favorisierten Events
· Wähle deine favorisierte Sportart
· Sortierungsmöglichkeit nach Zeit oder Ereignis

WP-Appbox: SportEventz - Live Sport im TV (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Companion-App bringt Mirror's Edge: Catalyst auf iPhone und iPad

Mirror's Edge: Keine Mac-Version, aber Companion-App für iOS verfügbar. Es passiert nur alle Jubeljahre, dass ein großer Spielepublisher ein Experiment wagt - so wie Electronic Arts mit Mirror's Edge. Der 2008 erschienene Titel kombinierte die Trendsportart Parcours mit einer auf Minimalismus setzenden kunstvollen Gestaltung und einer dystopischen Hintergrundgeschichte aus der Feder von Rhianna Pratchett. Ab heute steht der Reboot des einstigen Geheimtipps in den Ladenregalen, flankiert von einer Companion-App für iPhone und iPad.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify unzufrieden mit Apples App-Store-Änderungen

phil schiller

Ein halbes Jahr, nachdem Phil Schiller als Marketing-Chef unter anderem die Betreuung des App Stores übernommen hat, kündigte Apple vor wenigen Tagen einige Änderungen am App Store an. Einer der Kernpunkte ist ein neues Abo-Modell, bei dem Apple im zweiten Jahr nur noch 15 (statt wie bisher 30) Prozent der Einnahmen einbehält.

Dieser Schritt sollte vor allem Anbieter erfreuen, deren Geschäft auf einem Abo-Modell beruht. Spotify beispielsweise wettert schon seit Langem gegen die als „Apple-Steuer“ verrufene Umsatzbeteiligung. Um im Wettbewerb bestehen zu können, musste Spotify den Abo-Preis auf iOS-Geräten um 30 Prozent anheben und hatte alle Kunden vor einem Jahr per E-Mail darüber informiert, dass sie das Abonnement auf der Spotify-Website 30 Prozent günstiger bekommen Können.

Jonathan Prince (Spotify)

Doch ausgerechnet Spotify lässt kein gutes Haar an den Änderungen: „Es ist eine Nette Geste, aber sie erreicht nicht den Kern des Problems“, so Jonathan Prince, Leiter der Unternehmenskommunikation und -politik, gegenüber The Verge.

Wenn Apple die Regeln nicht ändert, ist uns preisliche Flexibilität untersagt, sodass wir nie Spezial-Angebote oder Rabatte anbieten können. Das bedeutet, dass wir Einsparungen nicht an Kunden weitergeben können. Apple besteht darauf, sich zwischen den Kunden und den Entwicklern zu platzieren, wodurch Entwickler keine Informationen darüber erhalten, was ihre Kunden aufregt oder wer zum Langzeit-Abonnenten taugt.

Seit dem Start von Apple Music ist der Preisdruck in der Branche stark gestiegen und Apple zu Spotifys größtem Konkurrenten geworden. Der Ärger darüber, dass ausgerechnet dieser an jedem Abonnement mitverdient ist verständlich, doch die Kritik scheint nicht ganz gerecht zu sein: Apple bietet nun über 200 verschiedene Preissetzungs-Optionen, für verschiedene Währungen, Territorien, Abo-Varianten und unter anderem gestaffelte Preise an. Möglichkeiten zur Preisänderung werden auf der Apple-Seite ebenfalls erwähnt.

Statistiken über die Hörer wünschen sich zwar auch Podcaster seit Längerem und sehen Apple in einer herausragenden Position, diese zu sammeln, doch wer weiß, was uns auf der WWDC in wenigen Tagen noch erwartet. Der Schutz der Privatsphäre ist in Cupertino zwar ein hohes Gut, doch das muss anonymisierte Statistiken nicht ausschließen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Hey Siri“ rettet Baby das Leben

siri-banner2 Was tust du wenn du bemerkst, dass dein Baby nicht mehr atmet? Erste Hilfe leisten und den Notartzt alarmieren. Eine Geschichte aus Australien erzählt davon und wie Siri dabei geholfen hat: Gianas Mutter hatte über den Babymonitor bemerkt, dass die einjährige Tochter blau angelaufen ist und aufgehört hat zu athmen.
„I picked her up and sat down with her on the floor and as I checked her airways .. I looked over and remembered my phone,
Sie nahm ihre Tochter zu sich auf den Schoss, kontrollierte ihre Atmung… und erinnerte sich an das iPhone.
“Hey Siri, call the ambulance”
Mit der „Hey Siri“ Funktion konnte Gianas Mutter rasch die Ambulanz allarmieren und sich dabei ihrer Tochter widmen. Kurz darauf hat die Atmung der Tochter wieder eingesetzt. image Stacey Gleeson, die Mutter der kleinen Giana, nutzt die „Hey Siri“-Funktion regelmässig. Desswegen kam ihr der Gedanke nicht zufällig. Die glückliche Familie hat sich bei Apple bedankt und empfiehlt jedem die „Hey Siri“ Funktion zu aktivieren. In den Einstellungen unter Allgemein -> Siri -> „Hey Siri“ erlauben kannst du die Funktion aktivieren. Ab dann kannst du ganz einfach ohne eine Taste zu benutzen die Sprachsteuerung nutzen. (via Yahoo) Original article: „Hey Siri“ rettet Baby das Leben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 10. Juni (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 10:41h

    „Dawnbringer“ erscheint kommende Woche

    Kiloos neues Action-RPG Dawnbringer erscheint am kommenden Donnerstag. Dazu gibt es noch einen neuen „Cinematic Trailer“.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 07:16h

    „Alien Tribe 2“ reduziert

    Das 4X-Strategiespiel Alien Tribe 2 (AppStore) ist mal wieder im Angebot. Statt 4,99€ kostet die Universal-App nur 0,99€ – der bisherige Tiefstpreis.
    Alien Tribe 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:15h

    Paranormal Minis: neuer Trailer

    Kurz vor dem Release am kommenden Spiele-Sonnerstag (16. Juni) hat Ravenous Games einen Trailer zu seinem neuen Spiel Paranormal Minis veröffentlicht. Mehr Infos folgen dann am kommenden Donnerstag zum Release des Spieles.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 10. Juni (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Fußball-Quiz: Update bringt Fragen zur Europameisterschaft 2016

Endlich. Die EURO 2016 fängt an. Passend dazu wurde die kostenlose Quiz-App „Das Fußball-Quiz“ mit Fragen zur EM erweitert.

Das Fußball-Quiz

Heute startet die Europameisterschaft in Frankreich. Pünktlich zum Start gibt es ein Update der Applikation „Das Fußball-Quiz“ (App Store-Link), in der ab sofort Fragen rund um das Turnier in Frankreich verfügbar sind und laufend aktualisiert werden. Der Download ist für iPhone und iPad optimiert, und auch für Android verfügbar, 237 MB groß und ähnelt vom Konzept her der Quizduell-Applikation.

Bevor ihr allerdings euer Fußballwissen auf den Prüfstand stellen könnt, müsst ihr euch mit Name und E-Mail registrieren oder den Facebook-Login nutzen. Danach gibt es eine kurze interaktive Einführung und ihr könnt euer erstes Duell starten. Ihr könnt gegen zufällige Gegner antreten oder Freunde herausfordern. Gespielt werden sechs Runden mit je drei Fragen, wer am Ende mehr Fragen richtig beantwortet hat, gewinnt das Wissensquiz. Beim Quizzen könnt ihr euch über einen Chat mit eurem Gegner austauschen.

Pro Runde wird zuvor immer abwechseln eine Kategorie ausgewählt. Insgesamt gibt es 19 Bereiche, unter anderem mit Fragen zu Weltmeisterschaften, zur Bundesliga, der Champions League, zu Vereinen oder auch Fan-Belange. Die Fragen können im Nachgang nochmals aufgerufen und betrachtet werden, wer möchte kann auch einen eigenen Avatar erstellen und das Gesicht und die Trikots ändern.

Premium-Mitgliedschaft kostet einmalig 1,99 Euro

Ähnlich wie in Quizduell wird dazu die Premium-Mitgliedschaft benötigt. Für 1,99 Euro gibt es 250 Münzen, mit denen ihr folgende Funktionen freischaltet: Eigenen Avatar erstellen, Statistiken einsehen und Werbung deaktivieren. Also normaler Nutzer gibt es nämlich nach jeder Spielrunde ein kurzes Werbevideo oder einen Werbebanner.

Ebenfalls gut: Wer in der App seine Postleitzahl angibt, kann Spieler in der Nähe finden und herausfordern. Zudem werden die Statistiken nach Bundesland sortiert angezeigt, insofern ihr die Angaben in der App eingetragen habt. Wenn auch ihr über geballtes Fußballwissen verfügt, könnt ihr es in der aktualisierten App „Das Fußball-Quiz“ auf die Probe stellen. Natürlich kann man durch die Fragen auch neues Wissen erlangen.

Der Artikel Das Fußball-Quiz: Update bringt Fragen zur Europameisterschaft 2016 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doliio: Mysteriöser Mix aus Facebook, Snapchat & WhatsApp

Bei dem neuen Dienst Doliio soll es sich um ein kluges Projekt mit Hintergedanken handeln.

Die Anwendung verspricht, spezielle Daten der Nutzer zu verwenden, um gewisse Aufgaben von selbst zu erledigen. So soll der Bot, angeblich eine Mischung aus Facebook, WhatsApp und Snapchat für den Nutzer mit Freunden chatten, ihnen zum Geburtstag gratulieren und mehr.

Wer sich allerdings genauer über das Projekt und die Macher informiert, kann hellhörig werden.

doliio bild

Seht Ihr Euch zum Beispiel mit dem Hintergedanken des Wertes der Freundschaft und menschlichten Kontakte dieses Video der Macher an, werdet Ihr vermutlich nachdenklich werden.

Die Macher sind vier Studenten des Institute of Interactive Design. Zu dem Vorwurf, dass Doliio in Wahrheit nicht richtig existiere, wollte man sich allerdings nicht äußern. Die genaue Analyse des Sachverhalts könnt Ihr bei Spiegel Online nachlesen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Samsung SSD 850 Evo, Xbox One, WLAN-Steckdose, iPhone 6S Cases und mehr

Kurz vor dem Wochenende möchten wir euch noch einmal auf die heutigen Amazon Blitzangebote aufmerksam machen. Der Online-Händler hat sich eine Fülle an Produkten rausgesucht, um diese zum Deal-Preis in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient sich Amazon nahez an allen Produktkategorien. Neben den klassischen Blitzangeboten gibt es auch wieder Angebote des Tages.

amazon100616

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

09:00 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

12:00 Uhr

12:30 Uhr

13:30 Uhr

15:30 Uhr

17:30 Uhr

19:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mega-Konzept des neuen MacBook Pro aufgetaucht

macbook-oled-martin

Wir sind selten von einem Feature oder Produkt so fasziniert, aber Apple könnte mit dem neuen MacBook Pro, welches vielleicht über eine OLED-Leiste an der Oberseite verfügt, den nächsten große Boom in der Notebook-Branche auslösen. Genau diese Thematik ist nun in einem wirklich sehr guten Konzept verarbeitet worden und wir finden, dass Apple solch ein MacBook wirklich auf Schiene bringen muss.

macbook-oled-spotify

In den Bildern oben kann man erkennen, welche Möglichkeiten solch eine OLED-Leiste bietet und welche Darstellungsoptionen man dadurch bekommt. Beispielsweise könnte hier eine komplette Anzeige der aktuellen Spotify-Songs dargestellt und auch getrennte Bereiche geschaffen werden. Weiters könnte unter macOS vieles aus der Top-Leiste in die OLED-Leiste verlagert werden, um auf dem Desktop mehr Platz zu schaffen.

mac-oled-night

Auch die Tastatur selbst könnte mit der OLED-Technologie deutlich aufgewertet werden und beispielsweise eine unterschiedliche Hintergrundbeleuchtung darstellen können. Zusätzlich wäre auch noch denkbar, dass die Buchstaben auf der Tastatur selbst auch mit OLED-Technologie ausgestattet werden und sich je nach Programm verändern können. Dieses Feature ist zwar noch Zukunftsmusik, aber Apple hätte hier sicherlich die nötigen Mittel um es zu realisieren.

Was sagt ihr dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QuarkXPress 2015: Update verbessert Stabilität, behebt Fehler

Für die DTP-Software QuarkXPress 2015 steht ein neues Update zum Download bereit. Es verbessert nach Herstellerangaben die Stabilität und Qualität und behebt mehrere Fehler. Das Update kann via Web und über die in QuarkXPress 2015 integrierte Aktualisierungsfunktion heruntergeladen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WeTransfer erlaubt Dateiversand über die Mac-Menüleiste

Wetransfer Mac App MenueleisteDer Filesharing-Dienst WeTransfer hat jetzt einen komfortablen Client für die Mac-Menüleiste im Angebot. Die neue App lässt sich kostenlos im Mac App Store laden. WeTransfer ist wohl eines der beliebtesten Angebote wenn es darum geht, große Dateien zu versenden. Der Dienst lässt sich einfach und unkompliziert sowie ohne Anmeldung nutzen. Ihr zieht eine Datei auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: Dualkamera ausschließlich von LG Innotek?

Meldungen aus Korea zufolge wird LG Innotek der einzige Lieferant für Apples Dualkamera im kommenden iPhone 7 Plus. Die Auslieferung könnte noch diesen Monat beginnen. Sony soll nicht mit von der Partie sein, weil es Probleme bei der Produktion gibt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So scannt dein iPhone QR-Codes

QR-Codes führen seit Jahren ein merkwürdiges Dasein. Sie sind auf Plakaten, Eintrittskarten, Fahrkarten, Visitenkarten, Autos und sogar auf Produktanleitungen zu finden, aber dennoch scheinen viele Menschen nicht zu wissen, was man mit ihnen anfangen kann und wie man sie eigentlich scannt. Wir möchten dir daher einige Anwendungsgebiete und Möglichkeiten zum Scannen von QR-Codes zeigen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bool: neuer Multiplayer-Mix aus Boccia und Billard

Boccia bzw. Boule ist im Sommer im Park oder am Strand ein beliebter Zeitvertreib. Mit Bool (AppStore) hat Voodo diese Woche einen virtuellen Ableger im AppStore veröffentlicht, der das Spielprinzip aufnimmt und mit Elementen des Billards kombiniert.

In der Universal-App, die ihr dank Werbeeinblendungen und In-App-Angeboten kostenlos auf eure iPhones und iPads laden könnt, könnt ihr online gegen einen zufällig ausgewählten Gegner aus aller Welt antreten. Das Gameplay ist rundenbasiert und findet auf verschiedenen Spielfeldern statt, die einen unterschiedlichen Aufbau in Form von Hindernisse, Banden und Abgründen haben.
Bool iOSBool iPhone iPad
Ziel ist es, die eigenen Scheiben näher an eine kleine rote Zielscheibe zu bugsieren als der Gegner. Jeder Spieler hat drei Scheiben je Runde, die abwechselnd per Slingshot-Steuerung – also zurückziehen, zielen und Kraft richtig dosieren, schießen – in Richtung Ziel geschossen werden. Wer am Ende der insgesamt sechs Schüsse näher an der roten Scheibe liegt, bekommt für jede besserplatzierte Scheibe als die beste Scheibe des Gegners einen Punkt. Wer zuerst drei Punkte erreicht hat, gewinnt ein Duell und die ausgelobte Belohnung in Form von Münzen.

Happige In-App-Angebote

Nicht so gut gefallen haben uns die recht geringen Höhen der Belohnungen, die ihr im Verhältnis zum Einsatz gewinnt. So kann es auch trotzt 2000 geschenkter Münzen zum Start dann nach einer Pechsträhne soweit kommen, dass trotz gelegentlicher Siege das Münzkonto gen Null wandert. Neue Münzen gibt es dann entweder durch das Anschauen von Werbevideos oder direkt per In-App-Kauf. Die Preise hier sind aber wirklich gesalzen…
Bool iOSBool iPhone iPad
Die Spielidee von Bool (AppStore) finden wir klasse, das Gameplay im Duell mit anderen Spielern macht Spaß. Trotzdem gibt es noch Luft nach oben. So würden wir uns unter anderem noch mehr verschiedene Spielfelder wünschen.

Der Beitrag Bool: neuer Multiplayer-Mix aus Boccia und Billard erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit welchen Fußball-Apps startet ihr in die Europameisterschaft?

Um Punkte 21:00 Uhr rollt der Ball, Frankreich und Rumänien eröffnen die Europameisterschaft. Welche Apps habt ihr auf eurem iPhone und iPad installiert?

euro 2016

Heute Abend geht es endlich wieder los. 51 Fußball-Länderspiele in gut vier Wochen, was kann es schöneres geben? Da fällt mir nur die Herrschaft über die Fernbedienung ein, aber das kann ich mir wohl abschminken. Glücklicherweise gibt es aber auch genügend Apps, um sich abseits des großen Bildschirms über die Spiele zu informieren. In diesem kleinen Artikel möchte ich euch über meine Aufstellung auf dem iPhone und iPad informieren.

Nicht fehlen dürfen die offiziellen Apps der ARD (iPhone/iPad) und ZDF (App Store-Link). Dort gibt es zwar keine Fußball-Nachrichten, dafür aber Live-Streams der jeweiligen Übertragungen. Und nicht nur das: Es stehen verschiedene Kamera-Perspektiven zur Auswahl und kleine oder große Highlights kann man sich jederzeit noch einmal genauer ansehen.

Was Live-Ticker und Tore per Push-Meldungen angeht, setze ich auf altbewährtes: Onefootball (App Store-Link) ist seit jeher mein Favorit, egal ob ich Champions League, Bundesliga oder meinen VfL Bochum verfolgen möchte. Besonders gut gefallen mir die vielen Statistiken und Daten, die man in Onefootball ohne große Umwege erreichen kann. Noch dazu ist die App modern gestaltet und kostenlos nutzbar.

Die in den kommenden vier Wochen wohl am häufigsten genutzte App ist wohl Kicktipp (App Store-Link), denn immerhin möchte ich ja einen der Gewinne aus unserem EM-Tippspiel mit meiner geballten Fußball-Kompetenz verteidigen. Aber keine Sorge: Sollte ein appgefahren-Mitarbeiter beim Tippspiel auf einem der vorderen Plätze landen, werden wir den Gewinn unter allen Teilnehmern verlosen. Wenn ihr kostenlos am Tippspiel teilnehmen wollt, findet ihr in diesem Artikel alle Infos. Wie erfolgreich Kicktipp ist, zeigt ein Blick in den App Store: Momentan ist Kicktipp die App mit den meisten Downloads.

Apple veröffentlicht neues Video zur Fußball-EM

Die Fußball-Europameisterschaft spielt übrigens auch für Apple eine große Rolle. Gestern hat unser liebstes Unternehmen ein Video aus der Reihe „Aufgenommen mit dem iPhone“ veröffentlicht, das wir am Ende des Artikels für euch eingebunden haben. Mit etwas Glück entdeckt ihr den Clip auch ab heute im TV.

„Dieser 30-Sekunden Spot erinnert daran, dass es vollkommen egal ist, welche Nation man unterstützt, ob man selbst im Hinterhof Fußball spielt oder seine Stars im Stadion anfeuert – die Schönheit des Fußballs kann Nationen vereinen und Sprachbarrieren überwinden. ‚The Beautiful Game‘ beinhaltet ausschließlich nicht in Auftrag gegebene, sondern im Netz gefundene Fotos und Videos, die iPhone-Nutzer selbst erstellt haben. Diese Fotos und Videos zeigen junge und ältere, männliche und weibliche Hobbyfußballer und Profis. Und jedes einzelne Motiv wurde mit einem iPhone aufgenommen.“

Der Artikel Mit welchen Fußball-Apps startet ihr in die Europameisterschaft? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Musiksoftware Logic Pro X 10.2.3 mit zahlreichen Verbesserungen erschienen

Apple hat die professionelle Musikproduktionssoftware Logic Pro X in der Version 10.2.3 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was gibt’s neues bei der WWDC? iMessage für Android vielleicht?

Was Gibts Neues Bei Der WwdcWenn ihr Siri fragt, „Was gibt’s neues bei der WWDC“, bekommt ihr unzählige, oft humorvolle Antworten, konkret will Apples Vorzimmerdame allerdings nicht werden. Somit bleibt uns weiterhin nur das Spekulieren. „iMessage für Android“ ist zum Beispiel ein aktuelles Thema. Die Webseite MacDailyNews bringt dieses Gerücht auf und formuliert das Ganze auch schon sehr zuversichtlich ohne […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 in „Deep Blue“ statt Spacegrau

Gerüchten zufolge wird Apple im Herbst die Farbe Spacegrau beim iPhone 7 nicht mehr weiter verwenden. Stattdessen soll eine neue Farbe eingeführt werden, die „Deep Blue“ heißen wird. Man beruft sich dabei auf Quellen aus Zuliefererkreisen. Das Schutzglas fürs iPhone-Display soll indes das gleiche bleiben wie in der aktuellen Generation.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One Thing Well

Bildschirmfoto 2016-06-09 um 22.20.11 One Thing Well. Kennt ihr schon?

Nein? Ist eine kleine Fundgrube für all diejenige die einfache Apps mögen. Apps die oft nur eine Funktion haben, die aber gut können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So setzt du dein Apple-ID-Passwort zurück bei aktivierter zweistufiger Authentifizierung

Erst vor wenigen Tagen haben wir dir gezeigt, wie du die Zwei-Faktor-Authentifizierung für deine Apple-ID einrichtest, um sie noch sicherer zu machen. Dies erschwert nicht nur Betrügern und anderen Eindringlingen Zugriff auf deinen Apple-Account, sondern macht es auch für dich etwas umständlicher dein Passwort wieder zurückzusetzen, wenn du es nicht mehr wissen solltest. Wir zeigen dir aber, wie du es dennoch zurücksetzen kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook mit OLED-Leiste: Martin Hajek visualisiert Gerüchte

Dass Martin Hajek ein Designer mit ordentlich Talent ist, hat er in der Vergangenheit schon öfter bewiesen. Heute auf seinem Tagesplan: Die Gerüchte rund um das MacBook mit einer Touch-OLED-Bar statt den Funktionstasten.

Diese Spekulationen haben den Niederländer dazu bewegt, seine eigenen Ideen für die Umsetzung in einem neuen 3D-Rendering zu visualisieren. Dabei hat er sich vor allem darüber Gedanken gemacht, welchen Mehrwert die Tasten mit sich bringen können. Immerhin könnte sich deren Funktion je nach angezeigtem Inhalt verändern. Wird Musik abgespielt, so könnten die entsprechenden Bedienungselemente zur Steuerung angezeigt werden. Weiterhin könnten Nutzer personalisieren, welche Tasten sie wünschen. Klingt doch ganz gut, oder?

macbook-oled-spotify

macbook-oled-martin

macbook-oled-bar

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Energy: Apple will Ökostrom verkaufen

Apple

Der iPhone-Hersteller hat bei der US-Energie-Regulierungsbehörde einen Antrag gestellt, um Strom aus eigener Erzeugung in verschiedenen Regionen zum Verkauf anbieten zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

32 Millionen Passwörter veröffentlicht – Twitter: „Wir wurden nicht gehackt“

Twitter VogelSeit gestern sind offenbar 32 Millionen Kennwörter für den Kurznachrichtendienst Twitter in den dunklen Ecken des Internet frei zugänglich. Twitter hat nun eine erste Stellungnahme veröffentlicht, betont allerdings, dass das eigene System nicht gehackt wurde. Twitter zufolge untersuche man die Angelegenheit weiter intensiv, es scheine allerdings, als seien die veröffentlichten Login-Daten aus verschiedenen Quellen zusammengetragen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iMessage für Android wird zur WWDC vorgestellt

Stellt Apple in Kürze iMessage für Android vor? Die offizielle Antwort auf die Frage erhalten wir am kommenden Montag im Rahmen der WWDC-Keynote. Zuvor tummeln sich zahlreiche Gerüchte, die mögliche Apple Neuerungen thematisieren.

imessage_ios72-250x294

iMessage für Android zur WWDC?

Bisher geht Apple sehr zurückhaltend damit um, wenn es um die Entwicklung von Software für fremde Systeme geht. Als Beispiele sind hier „Move to iOS“, iTunes und Apple Music zu nennen. Stellt Apple in Kürze auch iMessage für ein fremdes System vor? Es heißt, dass Apple seine Nachrichten-App auch auf die Android-Plattform bringen wird.

MacDailyNews berichtet, dass Apple am kommenden Montag im Rahmen der WWDC Keynote seinen verschlüsselten Messenger auch für Android ankündigen wird. Dies wollen die Kollegen von einem mit der Materie vertrauten Insider erfahren haben. Dies würde es ermöglichen, dass nicht nur iOS- und OS X- Nutzer untereinander kommunizieren, sondern auch iMessages z.B. vom iPhone aufs Android-Smartphone geschickt werden können.

Aktuell werden 200.000 iMessages pro Sekunde verschickt. Sollte Apple seine App tatsächlich für Android öffnen, könnte die iMessage-Dichte weiter zunehmen.

Apple is increasingly focused on services which means opening up certain avenues beyond its own iOS and OS X platforms, the source says, specifically noting reports of Apple adding person-to-person Apple Pay payments via Messages. The company released Apple Music for Android last November.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass sich Apple verstärkt auf Services konzentieren und seine Dienste auch außerhalb von iOS und OS X anbieten möchte. Kürzlich hieß es, dass per iMessage zukünfitg auch Überweisungen zwischen Personen durchgeführt werden können. Dies könnte ein weiterer Grund sein, Android mit ins Boot zu holen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eher absurd: iPhone 7 angeblich in dunkelblau statt spacegrau

Ein recht absurdes Gerücht zum nächsten iPhone 7 erreicht uns aus Asien.

Da Ihr im Netz sicher darüber stolpert, hier unsere Einschätzung: Das in der Regel selten treffsichere japanische Blog Macotakara will erfahren haben, dass das iPhone 7 nicht mehr in spacegrau verkauft wird. Apple werde eine dunkelblaue Variante in den Handel bringen.

iPhone 6S

Wie Ihr wisst, ist das iPhone in spacegrau Apples Verkaufs-Bestseller. Es gibt also eigentlich überhaupt keinen Grund zur Annahme, Apple werde auf die beliebte Farbvariante verzichten. Eher vorstellbar: Apple ergänzt das bisherige Farb-Lineup um die Farbe dunkelblau, die ja auch beim iPod touch angeboten wird.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Silly Slide“ wird von Apple empfohlen: im Zickzack-Kurs zum Highscore

Silly Slide (AppStore) von Planet of the Apps gehört zu den von Apple im AppStore hervorgehobenen Neuerscheinungen. Wir haben uns den Gratis-Download genauer angeschaut.

Die Universal-App ist ein klassisches Highscore-Game, bei dem ihr im Zickzack-Kurs durch eine endlose Umgebung rast. Diese sind aber durchaus abwechslungsreich, da es im Crossy-Road-Stil viele verschiedene Charaktere freizuschalten und mit ihnen einhergehend verschiedene Settings gibt.
Silly Slide iOSSilly Slide iPhone iPad
Standardmäßig rast ihr mit einem kleinen Jungen in einem Einkaufswagen sitzend einen endlosen und schneebedeckten Berg hinab. Ohne euer Dazutun fährt er dabei schräg nach rechts aus dem Bildschirm.

Silly Slide: simple One-Touch-Steuerung

Am Displayrand angekommen wäre ein Lauf auch schon wieder vorbei. Daher solltet ihr ihn regelmäßig per Displayberührung für eine Kurve und anschließende Fahrt nach links auf dem Bildschirm halten – und so natürlich auch an den zahllosen Hindernissen vorbeilotsen. Lasst ihr wieder los, geht die Fahrt erneut in Richtung rechter Bildschirmrand weiter.
Silly Slide iOSSilly Slide iPhone iPad
Die Hindernisse, je nach Umgebung und Charakter mal Felsen, Häuser und vieles mehr, lassen zwischen sich oft nur eine schmale Gasse, die es mit gekonnten Fahrmanövern zu durchqueren gilt. Bereits ein Fehler, also das Verlassen des Bildschirms oder der Kontakt mit einem Hindernis, beendet umgehend einen Lauf. Die zurückgelegte Distanz ergibt dann euren Highscore. Achja, Münzen für die oben bereits erwähnte Lotterie für die Charaktere könnt ihr natürlich klassischerweise auch unterwegs sammeln, bekommt sie gelegentlich als Geschenk oder als Belohnung für das Anschauen eines Werbevideos.

Der Beitrag „Silly Slide“ wird von Apple empfohlen: im Zickzack-Kurs zum Highscore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom bietet 10 eBooks mit Readfy kostenlos an

Leseratten aufgepasst: Aktuell gibt es 10 gute eBooks zum Nulltarif.

megadeal-readfy-slide1

„10 eBooks für deinen Sommer“, so wirbt die Telekom und Readfy für das aktuelle Angebot. Der Vorteil hier: Obwohl es sich um den „Telekom Megadeal der Woche“ handelt, können auch alle anderen Neunkunden bei Readfy das Angebot wahrnehmen.

  • 10 kostenlose eBooks bei Readfy sichern (zum Angebot)

Mit Readfy (App Store-Link) gibt es Zugriff auf mehr als 50.000 eBooks und 1.000 eBook-Serien. Obwohl der Online-Zuggriff weiterhin kostenfrei erfolgt, wird für die Offline-Miete eine Gebühr fällig. In der aktuellen Aktion gibt es 10 eBooks zur Offline-Nutzung. Der Zeitraum ist allerdings auf 30 Tage beschränkt. Wer also demnächst in den Sommerurlaub startet und ein paar Bücher verschlingen möchte, findet sicherlich ein gutes Buch.

Die 10 eBooks im Paket

  • Unorthodox von Deborah Feldman (Biografie)
  • Magnetfeld des Bösen von Jacques Berndorf (Krimis & Thriller)
  • Die Liebe in groben Zügen von Bodo Kirchhoff (Belletristik & Literatur)
  • Die 7 Wege zur Effektivität von Stephen R. Covey (Business & Karriere)
  • Märchenmond von Heike Hohlbein, Wolfgang Hohlbein (Kinder & Jugendbuch)
  • Die Schatten von Race Point von Patry Francis (Belletristik & Literatur)
  • Herzüber in die Kissen von Eliza Hill (Liebesromane)
  • Splitterherz von Bettina Belitz (Kinder & Jugendbuch)
  • Meine Frau, ihr Mann und ich von Martin Guth (Belletristik & Literatur)
  • Sprechen Sie Fußball? Band I von Günther Eisenhuber (Belletristik & Literatur)

Wie schon kurz oben angerissen, ist der Online-Zugriff kostenlos. Damit die Macher auch ein paar Euro verdienen, wird in der App und den eBooks Werbung eingeblendet. Die sonst kostenpflichtige Offline-Miete deaktiviert die Werbung. Das Angebot richtet sich an Neukunden und ist einschließlich bis zum 14. Juni 2016 gültig.

readfy

Auch ich als Vodafone-Kunde kann die eBooks kostenlos lesen. Dazu müsst ihr euch einfach auf der Extra-Seite bei Readfy registrieren und findet die 10 kostenlosen eBooks im Hauptmenü unter „OFFLINE BOOKS“. Nicht so toll: Die Readfy-App ist noch nicht für das iPhone 6 optimiert. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Der Artikel Telekom bietet 10 eBooks mit Readfy kostenlos an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iPhone 7 dunkelblau statt spacegrau

Iphone DunkelblauDunkelblau statt Grau? Eigentlich kaum zu glauben, aber das japanische Apple-Blog Macotacara hat in der Vergangenheit hier und da schon einen Volltreffer gelandet. Jetzt sehen die Japaner ein dunkelblaues iPhone 7 kommen. Die neue Farbe soll dem Gerücht zufolge den mit dem iPhone 5s eingeführten und außerordentlich beliebten Farbton „Space Grau“ ersetzen, die restlichen Farbvarianten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Ein tolles Leben - Hast du keins, nimm dir eins

Ein tolles Leben - Hast du keins, nimm dir eins
Dante Ariola

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Drama

Wallace Avery (Colin Firth) hat sein langweiliges Spießerleben satt. Um den öden Job, die zänkische Ex-Frau und den desinteressierten Sohn endgültig loszuwerden, macht er einen radikalen Schnitt: er inszeniert den eigenen Tod, um sein Leben als Arthur Newman noch einmal völlig neu zu starten. Seine Begegnung mit der ebenso rätselhaften wie durchgeknallten Michaela (Emily Blunt), die ebenfalls unter Pseudonym reist, bringt rasanten Schwung in Arthurs tolle neue Welt. Auf ihrer gemeinsamen Flucht vor sich selbst, begeben sie sich auf einen bizarren Road-Trip durch die Leben anderer, in deren Häuser sie einbrechen, deren Kleider anlegen und so in deren Identität schlüpfen, bis sie nicht nur zu sich selbst, sondern auch immer mehr zueinander finden... Dante Ariolas Regie-Debüt zeigt Oscar®-Preisträger Colin Firth und Golden-Globe-Gewinnerin Emily Blunt als einzigartig charmantes Gaunerpärchen in einer mehr als ungewöhnlichen Liebesgeschichte: tragisch, bewegend und komisch zugleich.

© 2013 Inhaberin der ausschließlichen Nutzungsrechte ist TOBIS

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 13 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: OLED-Leiste mit Spotify, Transmission und Siri als Beispiel

Designer Martin Hajek hat sich nun mit dem Thema MacBook Pro und OLED-Touchleiste auseinandergesetzt. Herausgekommen sind interessante Bilder, die app-basierte Anwendungsbeispiele der Touchleiste für Siri, Spotify und Transmission vor Augen führen. Elemente der Menüleiste unter OS X finden in Hajeks Konzept ebenfalls Platz. Demnach könnten nicht nur Funktionen, sondern auch Informationen in der OLED-Leiste unterkommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

V-Vehicle: Hat Steve Jobs das Apple Car bereits 2010 erfunden?

Steve Jobs Thumb

Jahre nach dem Tod des Apple-Mitgründers Steve Jobs wird immer wieder über angebliche Ideen spekuliert, die Jobs noch zu Lebzeiten verfolgt haben soll. Neuester Spross dieser Gerüchtefamilie: Jobs habe bereits 2010 das Apple Car erfunden.
Wenn dieser englische Zeitungsbericht zutrifft, gab es bereits ein fertiges apple Car, Jahre bevor heute die Gerüchte um einen möglichen Marktstart in 2019 oder 2020 ins Kraut schießen.

V-Vehicle war innovativ

, leicht und billig
Demnach wurde bereits 2010 ein Prototyp gebaut, der aufgrund seiner Bauweise aus Glasfiber und Polypropylen war er rund 40% leichter als ein konventioneller Wagen.

iCar

iCar

Aber nicht nur das: Auch um saftige 70% günstiger als ein klassisches Auto soll das V-Vehicle in der Fertigung gewesen sein. Hierbei ist natürlich zu fragen, welche Automobile für diese Zahl als Referenz gedient haben, ebenso wie bei der Gewichtsersparnis. Angepeilt soll ein Verkaufspreis von 14.000 US-Dollar gewesen sein.
Steve Jobs soll für die Konstruktion, ähnlich wie bei iPhone und MacBook, eine Fertigung in Unibody-Bauweise empfohlen haben. Das wäre sicherlich interessant gewesen. Angeblich wurden Teile seiner Inspirationen bei der Konzeption des BMW I3 übernommen. Das V-Vehicle ging, wie wir wissen, nie in Serie. Interessantes Schlussdetail: Angetrieben wurde es nicht elektrisch, sondern klassisch, durch einen Verbrennungsmotor.

The post V-Vehicle: Hat Steve Jobs das Apple Car bereits 2010 erfunden? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnige Aussichten: Apple verkauft bald Öko-Strom

Apple hat offenbar ein neues Geschäftsfeld entdeckt – den Verkauf von Strom. Dafür wurde jetzt eine neue Firma gegründet.


Das Unternehmen heißt Apple Energy LLC, ist im kleinen Ostküsten-Staat Delaware registriert, wird aber komplett von Apple aus Cupertino gesteuert.

Apple Campus 2

Da Apple mit seinen Photovoltaikanlagen – allein die Anlage auf dem Dach von Campus 2 leistet 14 Megawatt – ungeheuer viel Strom erzeugt, könnte es das Ziel der neuen Firma sein, überschüssige Elektrizität ins Netz zu speisen und zu verkaufen.

Allerdings, so 9to5Mac, gibt es dabei ein Problem: Der Sonnenstrom, den Apple beispielsweise auch im Umfeld seiner Rechenzentren in großen Anlagen erzeugt, fällt nur tagsüber an. Die Rechenzentren müssen aber rund um die Uhr laufen. Und auch die Apple Stores haben ganztags geöffnet. Eigentlich hat Apple also gar keinen Strom, um ihn zu verkaufen.

Stromverbrauch umschichten

Es könnte aber Sinn machen, dass Apple seinen Stromverbrauch umschichtet – und zum Beispiel tagsüber seinen Sonnenstrom zu guten Preisen verkauft, um sich nachts aus anderen Quellen zu bedienen.

Einige der im Rahmen der Gründung von Apple Energy eingereichten Unterlagen lassen darauf schließen, dass Apple größere Ambitionen auf dem Strommarkt hat. Es könnte seinen grünen Strom womöglich nicht an andere Energieunternehmen verkaufen – sondern direkt an Privatkunden, und damit deutlich höhere Preise erzielen. Weil Apple in Sachen Strom kein großer Player ist, dürften die Regulierungsbehörden dagegen keine Einwände haben. Offenbar hat Apple beantragt, bereits ab August in diesem Bereich tätig werden zu dürfen.

Möglicher Zusammenhang mit dem Apple Car

Die Strom-Pläne könnten auch in Zusammenhang mit dem Apple Car stehen. Die Ladestationen, die Apple angeblich für sein Auto plant, müssen schließlich mit Strom versorgt werden.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband ab 1.42 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Ein iPod nano 6G braucht ein solches Armband!

Bessere Qualität kostet dann natürlich auch etwas mehr…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone verlegt? So hilft dir die Apple Watch bei der Suche

Die Kombination aus iPhone und Apple Watch kann sehr hilfreich sein. Man kann Nachrichten und Anrufe am Handgelenk empfangen ohne sein Smartphone herauskramen zu müssen. Daneben erhält man natürlich auch Benachrichtigungen andere Apps. Bei der vielen Nutzung der smarten Uhr kann das iPhone schnell in Vergessenheit geraten, sodass es durchaus verlegt werden kann. Allerdings kannst du dein iPhone finden, indem du die Apple Watch nutzt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drop Flip: Das ist Apples aktuelle Gratis-App der Woche

Jede Woche bietet Apple in Zusammenarbeit mit einem Entwickler eine sonst kostenpflichtige App gratis an. In dieser Woche ist es das Spiel Drop Flip.

Drop Flip 1 Drop Flip 3 Drop Flip 2 Drop Flip 4

Das zuletzt 1,99 Euro teure Drop Flip (App Store-Link) könnt ihr aktuell kostenlos auf euer iPhone oder iPad laden. Die Gratis-App der Woche bekommt im App Store viereinhalb Sterne. Das ist ein richtig guter Wert, allerdings hat mich die App nach ihrem Release vor rund zwei Monaten nicht vollends überzeugt. Aber anscheinend kann ich auch mal daneben liegen – und über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Die Regeln in Drop Flip sind zunächst einmal sehr schnell erklärt: Eine Kugel muss in einen Eimer befördert werden, nur mit Hilfe der Schwerkraft. Glücklicherweise sind in den 100 Leveln zahlreiche Objekte zu finden, die verschoben und so genutzt werden können, dass die Kugel zielgenau in den Eimer fällt und das Level damit als erfolgreich absolviert gilt.

In Drop Flip zählt am Ende nur noch Glück

Ein Fingertipp auf die Kugel genügt, um sie nach unten fallen zu lassen. Objekte in einem leicht grau gefärbten Bereich können in genau diesem mit dem Finger bewegt werden. Mit einem Doppeltipp können Objekte auch umgedreht werden, auf Geräten mit 3D Touch funktioniert das mit einem festen Fingerdruck.

In den ersten Leveln hat mir Drop Flip wirklich sehr viel Spaß gemacht. Als dann aber Objekte hinzugekommen sind, die sich automatisch bewegen, war ich etwas enttäuscht: Plötzlich kommt es in Drop Flip nicht mehr nur auf Vorstellungsvermögen an, sondern auch auf das richtige Timing. In Level 15 habe ich beispielsweise knapp 30 Anläufe gebraucht, bis ich durch Glück den richtigen Moment getroffen habe, um die Kugeln im Eimer zu versenken.

Vielleicht gefällt euch Drop Flip ja etwas besser als mir, immerhin können sich viereinhalb Sterne im App Store nicht täuschen. Erste Eindrücke liefert der Trailer im Anschluss.

Der Artikel Drop Flip: Das ist Apples aktuelle Gratis-App der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Photoshop Elements und Premiere Elements, Lightning-Speichersticks und mehr

Ixpand Lightning SpeicherstickAmazon-Prime-Kunden haben aktuell die Möglichkeit, die Bild- und Videobearbeitungstools Adobe Photoshop Elements 14 und Premiere Elements 14 für Mac und PC für nur 49 Euro zu erwerben. Der reguläre Amazon-Preis liegt hier bei 110 Euro, weitere Infos gibt’s auf der Sonderseite zu dieser Aktion. Ein Einführungsvideo zu Photoshop Elements hängen wir unten an. Hier noch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstig wie nie: Adobe Photoshop Elements 14 und Premiere 14

Gestern haben wir über die Aktion berichtet, hier noch mal eine Erinnerung.

Der Deal läuft in Kürze aus, lohnt sich aus unserer Sicht wirklich: Das Bundle aus Adobe Photoshop Elements 14 und Premiere Elements 14 können Amazon-Prime-Kunden gerade für 49 Euro kaufen.

Regulärer Preis für das Paket zur Bearbeitung und Verwaltung Eurer Fotos und auch Videos: 105,68 Euro. Doch Amazon weist darauf hin, dass der Preis bei einer Bestellung auf 49 Euro fällt.

Adobe Aktion Amazon

Die Elements-Tools verfügen zwar nicht über den hohen Funktionsumgang der viel teureren Photoshop-Profi-Editionen, aber für den normalen User sollten beide Programme allemal locker ausreichen. Auch Anfänger kommen dank guter Tutorials hier auf ihre Kosten. Ihr könnt die Programme nicht nur auf dem Mac, sondern auch auf Windows-Rechnern nutzen.

Auf 49 Euro reduziert

PS: Pro Prime-Kunde kann nur ein Bundle gekauft werden. Das Angebot gilt nur solange Vorrat reicht. Hier noch der Fotobeweis, dass das Bundle dann vor der Bestellung auf 49 Euro reduziert wird (danke, Thomas, auch für den Screenshot).

Amazon Bundle Photoshop


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Energy: Apple wird zum Stromanbieter

Schon mal was von Apple Energy gehört? Das ist kein neuer Modedrink, sondern der Name einer Tochtergesellschaft, die Apple vor einiger Zeit im Bundesstaat Delaware gegründet hat. Die Firma wird von Cupertino aus gesteuert und dient dazu, die überschüssige Energie, den Strom, den Apples Solaranlagen produzieren, an die freie Wirtschaft in den USA zu verkaufen. Apple ist zum Stromlieferanten geworden.

apple-campus-2

Apple hatte sich zum Ziel gesetzt, allen Strom, den die eigenen Einrichtungen, insbesondere die Rechenzentren benötigen, selbst und aus erneuerbaren Energien zu erzeugen. Die Solaranlage am neuen Apple Campus 2 in Cupertino allein ist auf 14 Megawatt ausgelegt. Wenn tagsüber nun mehr Strom erzeugt als konsumiert wird, muss die überproduzierte Menge irgendwo hin. Die Firma Apple Energie dient genau dazu: die Stromabgabe an externe Partner abzuwickeln.

Apple holt das Maximum raus

Nach Dokumenten, die bei der US-Regulierungsbehörde, der Federal Energy Regulatory Commission, vor wenigen Tagen eingereicht wurden, verfolgt der Konzern aber noch weitreichendere Ziele: Der iPhone-Hersteller möchte den überschüssigen Strom nicht nur an Zwischenhändler verkaufen, sondern direkt an die Endverbraucher. Der Vorteil für Apple: Vom Endverbraucher kann man höhere Preise verlangen als vom Händler.

Apple als vergleichsweise kleiner Stromanbieter hat aus staatlicher Sicht den Bonus, dass man ihm keine marktbeherrschende Stellung vorwerfen kann. Insofern dürfte dem Antrag auf Zulassung als Stromanbieter aus Sicht der Regulierungsbehörde wohl wenig entgegen stehen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shot on iPhone by Craig J., Polo S., Nicolas D. & George B.

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X wird ziemlich sicher in macOS umbenannt

Apples-OS-X-Yosemite

So wie die Situation derzeit aussieht, dürfte die Namensgebung des Desktop-Betriebssystems von Apple nun in diesem Jahr vollzogen werden. Es gibt nun erneut auf der Webseite von Apple Hinweise darauf, dass Apple den Namen OS X nicht mehr länger weiterführen möchte und anstelle dessen den Namen macOS einführen wird. In Summe ist dies sicherlich ein der logischer Schritt, da man sowohl tvOS als auch watchOS ins Leben gerufen hat und hier das macOS sicherlich gut dazulassen würde.

leak_macos

Die Schreibweise
Apple hat sich auch hier Gedanken gemacht und möchte auch in diesem Bereich eine einheitliche Schreibweise aufweisen. So werden alle Betriebssysteme nun vorne klein und hinten groß geschrieben. Beispielsweise macOS und auch iOS oder auch tvOS. Somit hätte man den Ausreißer OS X nun auch in diese Linie eingeführt.

Wahrscheinlich nur Namensänderung
Es wäre allerdings eine falsche Annahme, wenn man nun denkt, dass macOS viel näher an iOS rücken wird. Apple hat schon einmal bekannt gegeben, dass man dies nicht forcieren wird und beide Betriebssysteme ihre Eigenständigkeit behalten werden. Aus diesem Grund sieht man die Namensänderung eigentlich nur unter dem Aspekt, dass Apple einfach eine einheitliche Namensgebung für all seine Software-Projekte haben möchte – mehr nicht!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trucks vs. Zombies: Dogbyte Games kündigt neues Spiel „Dead Ventures“ an

Wir machen keinen Hehl daraus, dass wir große Fans des Entwicklerstudios Dogbyte Games sind. Bekannt ist der Entwickler für diverse Rennspiele wie Blocky Roads (AppStore) und Offroad Legends 2 (AppStore), die wir nach dem Release nur schwer wieder aus der Hand legen konnten.

Und so freuen wir uns, dass Dogbyte Games mit Dead Ventures kürzlich ein neues Spiel angekündigt hat. Dieses soll im Laufe des Sommers im AppStore erscheinen, ein genauer Releasetermin ist aber leider noch nicht bekannt.
Dead Ventures iOS
Auch der neue Titel ist ein Rennspiel, genauer gesagt ein Arena-Racer bzw. Drive ‚N Gun. Mit verschiedenen hochgezüchteten und schwerbewaffneten Fahrzeugen rast ihr durch Horden von Zombies, um verschiedene Missionsziele zu erfüllen – Kollateralschäden sind ausdrücklich erwünscht. Dabei bietet das Spiel einen acht Kapitel umfangreichen Story-Modus und einen Endlos-Survival-Modus sowie verschiedene Umgebungen.

Wir finden, dass die ersten Einblicke aus dem unten eingebundenen Video durchaus spaßig aussehen. Natürlich werden wir euch über die Entwicklung von Dead Ventures auf dem Laufenden halten und euch das Spiel vorstellen, sobald es im AppStore verfügbar ist.

Dead Ventures Gameplay Preview

Der Beitrag Trucks vs. Zombies: Dogbyte Games kündigt neues Spiel „Dead Ventures“ an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Konzept zeigt möglichen Dark Mode als Entwurf

Im Vorfeld der diesjährigen WWDC gab es bereits Spekulationen darüber, dass iOS über einen Dark Mode verfügt, wie man ihn von OS X schon kennt. Die nun ebenfalls dunkel gehaltene App zur WWDC 2016 feuert die Gerüchte weiter an. Die Webseite iHelpBR hat nun Konzept-Bilder veröffentlicht, wie dieser Dark Mode im Detail aussehen könnte.

Neben der WWDC-Applikation setzt Apple bereits bei...

iOS 10: Konzept zeigt möglichen Dark Mode als Entwurf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iPhone 7 in Dunkelblau, ohne Space Grey?

Ein mehr als fragwürdiger Bericht der japanischen Webseite Macotakara dreht derzeit seine Runden durch die Apple-Blogs. Das iPhone 7 soll demnach wie der iPod Touch auch in Dunkelblau verfügbar sein. Stattdessen will Apple die geliebte Space-Grey-Version entfernen.

image

Wirklich überzeugend klingt das Gerücht nicht. Schließlich hätte Apple dann keinerlei „schwarze“ Version vom iPhone mehr. Neben dem Dunkelblau würde lediglich Silber, Rose Gold und Gold zur Auswahl stehen.

An einer dunkelblauen Variante des iPhones an sich hätten wir aber nichts auszusetzen. Schon mit dem iPhone 5c und dem iPod Touch testete Apple die Farbe. Wie zuverlässig das Gerücht ist, wird sich im Laufe der Wochen zeigen.

image

Das iPhone 7 soll im Herbst dieses Jahres kommen und sich vom Design her kaum vom iPhone 6 abheben. Lediglich der Kopfhörer-Anschluss wird dem Vernehmen nach weichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eher unwahrscheinlich: Dunkelblaue Farbvariante soll spacegrau beim neuen iPhone ersetzen

Das neueste Gerücht zum diesjährigen iPhone dürfte das bislang skurrilste sein. Den Kollegen von Macotakara zufolge soll sich Apple nämlich dazu entschieden haben, sich von der Farbvariante Spacegrau zu verabschieden und stattdessen ein Modell in dunkelblau auf den Markt zu bringen. Diese soll dann die restliche gewohnte Farbpalette bestehend aus silber, gold und roségold ergänzen. Spacegrau wurde mit dem iPhone 5s im Jahr 2013 eingeführt und ersetzte damals die bis dahin verwendete schwarze Variante. Seither hat Apple spacegrau auch auf das iPad Air, iPad Pro, den iPod und das 12"-MacBook ausgeweitet.

Ich persönlich kann mir das eigentlich nicht so recht vorstellen. Sollte es aber dennoch so kommen, wäre das für mein ein weiterer Punkt, nicht auf das diesjährige Modell zu wechseln. Ohnehin sind die momentan gehandelten Neuerungen beim diesjährigen iPhone eher moderat. Mit dem Wegfall der beliebten Spacegrau-Variante würde Apple sicherlich nicht nur mir vor den Kopf stoßen.

Unterdessen haben die Kollegen von MacRumors ein Vergleichsvideo zwischen einer Schutzhülle für das iPhone 6s und einer für das diesjährige iPhone angefertigt und verdeutlichen darin noch einmal, dass es äußerlich wohl kaum Unterschiede zwischen den beiden Geräten geben wird. Die Hülle für das diesjährige Modell passt dabei ebenso gut auf das iPhone 6s. Kleinere Abweichungen ergeben sich bei der Aussparung für die Kamera und dass es eben keinen 3,5 mm Klinkenanschluss mehr gibt.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth 5: Special Interest Group kündigt neue Spezifikation an

Bluetooth 5

Die nächste Version der Nahfunktechnik soll Mitte Juni vorgestellt werden. Sie soll wie der Vorgänger stromsparend sein, aber schneller und mehr Reichweite bieten und die Entwicklung von ortsabhängigen Diensten voranbringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll iMessage für Android auf WWDC 2016 vorstellen

Apple soll dem Vernehmen nach auf der kommenden WWDC am nächsten Montag eine Version seiner Messenger-App iMessage (dt. Nachrichten) für Android OS vorstellen. Damit könnten in Zukunft iPhone-Besitzer und Android-Nutzer sich über dieselbe Schnittstelle Nachrichten schicken und Bilder tauschen. Großes Fragezeichen bleibt neben der Tatsache an sich die Akzeptanz von Android-Nutzern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lanciert Werbespot zur EURO 2016

Heute Abend um 21 Uhr startet mit dem Spiel Frankreich gegen Rumänien die «EURO 2016», die UEFA Fussball-Europameisterschaft, in Frankreich. Morgen Samstag beginnt die Fussballmeisterschaft dann auch mit einem Spiel für die Schweiz, am Sonntag für Deutschland und am Dienstag für Österreich. Pünktlich zum heutigen EURO16-Start hat Apple einen den Fussball zelebrierenden Werbespot der «Aufgenommen mit dem iPhone»-Kampagne lanciert. Das Werbevideo zeigt Fussball-Bilder und -Videos, die von iPhone-Nutzern auf der ganzen Welt mit dem Apple Smartphone aufgenommen wurden. Untermalt werden die visuellen Eindrücke mit dem Song «Wings» von Little Simz.

«Shot on iPhone - The beautiful game»

Erst Anfang Woche hatte Apple die preisgekrönte «Aufgenommen mit dem iPhone»-Kampagne um acht neue Werbespots erweitert. Die 15-Sekünder zeigen sehenswerte, teils regelrecht künstlerische Foto- und Video-Aufnahmen verschiedenster Sujets — aufgenommen mit dem iPhone 6s.

«Shot on iPhone by John L.»
«Shot on iPhone by Mirabai M.»
Shot on iPhone by Mitchell H.
Shot on iPhone by Keiran W.
«Shot on iPhone by Craig J.»
«Shot on iPhone by Polo S.»
«Shot on iPhone by Nicolas D.»
«Shot on iPhone by George B.»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angetestet: Lenovos AR-Smartphone mit Google Tango

Angetestet: Lenovos AR-Smartphone mit Google Tango

Bald soll Lenovos PHAB 2 Pro in die Läden kommen, das erste Smartphone mit Googles Tango-Technik. c't hat angetestet, was man mit dem Augmented-Reality-Handy machen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Karten vs. Google Karten

Die einen schwören auf die Karten App von Google, andere wiederum finden die Karten App von besser. Und tatsächlich gibt es je nach Anwendungsfall mal Vorteile für die eine Lösung oder für die Andere. Justin O’Beirne, ehemaliger leitender Apple-Mitarbeiter in der Kartenabteilung, will es aber nun ganz genau wissen. In einer vierteiligen Serie analysiert Justin die beiden Karten-Lösungen ganz genau. Eine wirklich sehr, sehr aufwändige Analyse und daher wundert es kaum, hat er bisher erst den ersten Teil geschafft.

Wie steht es um euch? Welche Karten App benutzt ihr am meisten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiny Passengers: Puzzle für Klein und Groß wieder kostenlos

Wie schon einmal vor rund einem Monat könnt ihr aktuell das putzige Puzzle Tiny Passengers (AppStore) vom deutschen Indie-Entwickler Shape Minds für lau aus dem AppStore laden.

Normalerweise kostet die Universal-App für Groß und Klein 0,99€, die ihr nun komplett sparen könnt. Wir wissen aber leider nciht, wie lange der normalerweise kostenpflichtige Premium-Download für lau angeboten wird. Ihr solltet bei Interesse also schnell zugreifen.
Tiny Passengers iOSTiny Passengers iPhone iPad
Tiny Passengers (AppStore) ist ein Puzzle für die ganze Familie. Aufgabe im Spiel ist es, Passagiere in Gefährte der gleichen Farbe zu laden, bis diese voll sind, abfahren und so Platz für neue Gefährte machen. Das Spiel bietet drei Modi. Neben den beiden „Erwachsenen“-Modi „Puzzle“ und „Auf Zeit“ gibt es auch einen „Für Kinder“-Modus, in dem Kids völlig stressfrei spielen können.

Werbung, In-App-Angebote und Co sucht man ebenfalls vergeblich, so dass Eltern sich entspannt zurücklehnen können. Weitere Informationen zum spaßigen Puzzle Tiny Passengers (AppStore) für Klein und Groß erfahrt ihr in diesem Artikel.

Der Beitrag Tiny Passengers: Puzzle für Klein und Groß wieder kostenlos erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor der WWDC: Siri macht es wieder spannend

Siri spricht über die WWDC – plaudert aber wie immer keine Geheimnisse aus.


Wie von den letzten großen Apple-Events gewohnt, hat Siri vor der WWDC, die am Montag startet, wieder einige coole Sprüche parat.

Siri-WWDC

Wer die Apple-Assistentin auf Englisch nach den Neuheiten der Entwicklerkonferenz fragt, kann sich über lustige Antworten freuen. „Hallo, große Ideen! Hallo, alles! Mehr darf ich derzeit nicht sagen“, ulkt Siri. Oder auch „Es wird cooles Zeug geben. Und dann noch mehr cooles Zeug, und dann so richtig cooles Zeug. Ich hoffe, das hat Dir geholfen.“

Laut MacRumors vielleicht die lustigste Antwort: „Weder eine Meuterei, noch ein Auseinanderbauen oder eine leere Batterie werden mich dazu bringen, den heiligen Eid der Geheimhaltung zu brechen, den ich geschworen habe. Sorry, ich habe zuletzt ziemlich viel Game of Thrones angesehen.“ Und noch eine Zugabe: „Was auf der WWDC passieren wird? Fragt mich lieber, was auf der WWDC NICHT passieren wird!“

Klappt auch auf Deutsch

Auf Deutsch ist Siri nicht ganz so redefreudig – ein bisschen was zur WWDC hat sie aber auch zu verraten, wie unsere Screenshots zeigen. Siri verkündet in Sachen WWDC eifrig: „Das weiß ich, das weiß ich!“ Sehr viel mehr als Austragungstermin und -ort gibt sie aber nicht preis. Es bleibt Euch also keine andere Wahl, als den Montag abzuwarten, und die ausführliche Berichterstattung von iTopnews zu verfolgen.

Siri/WWDC


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage für Android angeblich vor Debüt auf der WWDC

Mit seinem Streamingdienst Apple Music ist Apple bereits für Android im Google Play Store vertreten. Nach Informationen von MacDailyNews soll auf der WWDC kommende Woche nun auch eine Android-Version von iMessage vorgestellt werden. Hiermit soll Apple seine Bestrebungen vorantreiben, seine Dienste auch für andere Plattformen über iOS und OS X hinaus weiter zu öffnen. Darüber hinaus würde sich Apple hiermit auch in direkte Konkurrenz zu Googles kürzlich angekündigten neuen Messenger namens Allo begeben, der sowohl für Android, als auch für iOS erscheinen soll. Dieser wird beinahe identisch zu iMessage funktionieren, sich also auch der Telefonnummer des Nutzers als Identifikation bedienen, verschiedene Medientypen (darunter sogar Minispiele) unterstützen, einen Inkognito-Modus bieten und auf eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung setzen.

Allerdings ist bei diesem Gerücht zu bedenken, dass die einfache Bedienung, die perfekte Integration und die Sicherheit von iMessage große Aushängeschilder für das iPhone sind, weswegen es fraglich erscheint, ob Apple dies auch auf anderen Plattformen anbieten sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phase One veröffentlicht Media Pro SE

Phase One veröffentlicht Media Pro SE

Mit Media Pro SE (Second Edition) präsentiert Phase One eine neue Version seines Bildmanagement-Programms für die Verwaltung von Foto-, Video- und Multimediasammlungen für die Betriebssysteme Mac OS X und Windows.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiny Passengers: Puzzle-Spiel für Groß und Klein erstmals kostenlos

Das Puzzle-Spiel Tiny Passengers ist erst Ende April erschienen und wird schon jetzt kostenlos zum Download angeboten.

Tiny Passengers

Einzuordnen ist Tiny Passengers (App Store-Link) am ehesten als Action-Puzzle, in dem es die Aufgabe des Spielers ist, verschiedene Figuren der gleichen Farbe in einer benötigten Anzahl in kleine Gefährte zu platzieren, um so Punkte einzufahren. Gespielt werden kann Tiny Passengers entweder in einem Puzzle-Modus, in dem für jedes Level nur eine bestimmte Anzahl an Zügen möglich ist, oder auch in einem zeitbasierten Modus, in dem man binnen einer Minute so viele Punkte wie nur möglich einsammeln muss.

Besonders schön ist auch die Tatsache, dass die Entwickler von Shape Minds nicht nur Wert auf ein wunderschön buntes, kindgerechtes Design gelegt haben, sondern auch für die Zielgruppe der kleinen Nutzer einen zusätzlichen Spielmodus eingebunden haben, in dem die Kleinen sich nur auf die richtige Zuordnung von farblich passenden Figuren in ihre Gefährte konzentrieren können, ohne zählen können zu müssen.

Tiny Passengers ist aktuell kostenlos

Aber auch Erwachsene dürften so einigen Spaß an Tiny Passengers haben: Durch das einfache Gameplay, bei dem die entsprechenden Figuren oder gar Kombinationen von bis zu sechs der gleichen Charaktere mittels Wischgesten in die vorbeifahrenden Gefährte geschoben werden müssen, gibt es schnell erste Erfolgserlebnisse. Zwischendurch gibt es zudem kleine Extras, wie einen Tintenfisch, der zusätzliche Aufgaben verteilt und bei Erfüllung mit hohen Bonuspunkten winkt.

Man sieht also, sowohl Erwachsene als auch die lieben Kleinen können sich mit Tiny Passengers austoben. Die Figuren im Spiel wurden übrigens komplett aus Knetmasse gebaut und dann animiert – allein schon für diesen Aufwand lohnt es sich, die Entwickler mit einem Download dieses tollen, niedlichen Spiels zu belohnen.

Der Artikel Tiny Passengers: Puzzle-Spiel für Groß und Klein erstmals kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTranslate: Update für Übersetzungs-App bringt Offline-Funktionalität mit sich

Bald stehen wieder die Sommerferien an, und damit auch oft Reisen ins Ausland. Wer sich besser in der Landessprache verständigen will, kann zu iTranslate greifen.

iTranslate

iTranslate (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die schon seit mehreren Jahren im deutschen App Store vertreten ist und kontinuierlich weiterentwickelt wird. Über ein Abonnement von 2,99 Euro/Monat bzw. 19,99 Euro/Jahr kann die Anwendung zum PRO-Modus hochgestuft werden, die weitere Funktionen beinhaltet. iTranslate lässt sich ab iOS 8.0 installieren und benötigt 131 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Die App lässt sich bereits seit einiger Zeit auch in deutscher Sprache nutzen.

Mit iTranslate lassen sich nicht nur Texte und Websites übersetzen, sondern auch eine Stimme-zu-Stimme-Konversation führen, und all das in mehr als 90 Sprachen dieser Welt. Mit dem Update auf Version 10.0 gibt es zudem die Möglichkeit, einen neuen Offline-Modus zu nutzen, um die Anwendung auch ohne teure Roaming-Kosten im Ausland zu verwenden zu können.

Viele Verbesserungen und Optimierungen in v10.0

Die PRO-Funktionen lassen sich zum Preis von 2,99 Euro/Monat innerhalb der App freischalten und beinhalten unter anderem auch die oben bereits erwähnten Stimme-zu-Stimme-Konversationen, eine Website-Übersetzung inklusive Safari-Erweiterung, sowie eine Verb-Konjugation in verschiedenen Zeitformen und komplette Werbefreiheit.

In Version 10 von iTranslate wurden darüber hinaus weitere Funktionen hinzugefügt und Verbesserungen vorgenommen. So steht jetzt eine Vollbildansicht bereit, eine Werkzeugleiste für einen schnelleren Workflow, sowie ein praktischer „Einsetzen“-Button. Zur Vermeidung von Tippfehlern wurde ein nützliches „Meinten Sie…?“-Feature eingebaut, und auch eine bessere Erkennung der Sprache sowie optimierte Favoriten- und Verlaufsfunktionen integriert.

Auf welche Übersetzungs-Apps setzt ihr bei Reisen oder bei Gesprächen mit ausländischen Freunden oder Geschäftspartnern? Wir freuen uns über eure Empfehlungen in den Kommentaren.

Der Artikel iTranslate: Update für Übersetzungs-App bringt Offline-Funktionalität mit sich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Logos im Pokipsie Network

Ich blogge schon seit vielen, vielen Jahren. Etwas wichtiges für einen Blog ist – neben gutem Content – natürlich auch ein Logo für den Wiedererkennungswert. Bis anhin habe ich bei neuen Blogs einfach schnell etwas zusammengeschustert und das dann als Platzhalter eingebaut. Leider ist es auch meist so geblieben und es hat sich kaum etwas getan.
Einzig im #GeekTalk Podcast haben wir ein richtiges Logo bekommen. Dieses wurde uns übrigens damals vom Michael McCouman jr. gefertigt. Ein sehr begnadeter Entwickler und sehr aufmerksamer, ehemaliger, Mit-Podcaster in der PodUnion.

Nachdem ich nun seit ca. 14 Jahren Content in dieses Internet posaune, war es endlich an der Zeit, durchgehend durch all meine Blogs ein einheitliches Logo-Design zu bekommen. Als Grundlage hatte ich die #GeekTalk Logos im Sinn, die wir schon seit etwa zwei Jahren verwenden.

Neue Logos im Pokipsie Network

Im Jahr 2009 und 2010 habe ich meine drei Blogs, die ich bis dahin hatte, in verschiedene Themen-Blogs ausgelagert. Damals hatte ich dann zum Beispiel App-Blogs für Android, iOS und Windows Phone Apps und sogar einen speziellen Kinder-App Blog. Dazu kam ein Kino-/Bücher-Blog, ein Projekt-Hausbau-Blog und noch diverse weitere Blogs.

Im letzten Jahr habe ich meinen Blogs ein neues Theme geleistet – damit war es endlich wieder einfacher möglich, mehrere Themen unter einen Hut zu bekommen. Deshalb habe ich gegen Ende des letzten Jahres begonnen, meine Blogs wieder etwas zu zentralisieren.
Bis zum heutigen Zeitpunkt haben es die Apps-, die Spiele– und die Film-, sowie Bücher-Reviews genauso wie die äusserst beliebten Tutorials und vereinzelten News wieder hier in den Pokipsie Blog zurück geschafft. Um alles zu erforschen, schmökert ihr am Besten ein wenig oben durch die Menüstruktur.

Weitere Schritte in der Richtung werden folgen, dazu aber zu einem passenden Zeitpunkt mehr.

Neues, smartes von @fossil am Handgelenk #AndroidWear

A photo posted by Pokipsie Network (@pokipsienetwork) on

Vor kurzem gab es einen kleinen Leak der neuen Logos – damals zumindest in der ersten Phase mit den ersten Entwürfen. Der auch von einigen von euch schon entdeckt wurde.

Nun kommen wir aber zum eigentlichen Inhalt des Blog Posts.

Vorab ein grosses Dankeschön

Ein grosses, grosses Dankeschön geht an den Maurice @Bodenseekitchen (Twitter und Instagram) für das Erstellen unserer ganzen neuen Logos.
Wie schon vorher geschrieben, diente das #GeekTalk Logo als Grundlage, mit seinem Flat-Design und seiner Design-Sprache.

#GeekTalk Podcast - Alle Kapitel Logos
#GeekTalk Podcast – Alle Kapitel Logos

Damit das ganze stimmig wird, mussten wir am Original ein paar kleine Änderungen vornehmen.
Oberhalb findet ihr die ursprünglichen Logs von unseres geliebten Tech-Podcasts.

Die neuen Logos

Nun geht’s über zu unseren neuen Logos. Abgebildet findet ihr die jeweils quadratischen Formate davon. Vielleicht findet ihr beim Durchstöbern der Logos auch noch den einen oder anderen Blog, den ihr bis anhin nicht gekannt habt.
Noch kann es sein, dass es ein paar kleine Fehler gibt. Solltet ihr einen finden, bitte gleich über die Kommentar Funktion unten oder über das Kontaktformular anschreiben. Auch gibt es in ca. zwei, drei Wochen ein Update hier im Blog – behaltet ihn einfach mal im Auge.

Pokipsie.ch

Das Logo für den Pokipsie Blog – für den Fall, dass ihr es nicht mitbekommen habt: Das wäre der Blog auf dem ihr euch aktuell befindet.
Hier kommt ihr direkt in den Pokipsie Blog.

Pokipsie Blog

martinrechsteiner.ch

Mein privater Travel-Blog. Hier berichte ich unter anderem von meinen Reisen und zu allem, was mich rund herum beschäftigt.
Dazu schreibe ich darin auch über Events, die ich besuchen durfte. Damit ihr immer transparent seht, wo ich gerade von wem eingeladen wurde und was wir da unternommen/bekommen haben. Neben den Reisen berichte ich hier auch über Lifestyle Produkte.
Hier kommt ihr direkt in den TravelStyle-Blog.

Travel_Logo_3000x3000 2

schweizercasinoblog.ch

Nach einer kurzen Baby-Pause geht es nun auch im Casino Blog wieder weiter. Das nächste Review wird vom Grand Casino Bern sein.
Hier kommt ihr direkt in den Schweizer Casino Blog.

Casino-CH_Logo_3000x3000 2

Solothurn-News.ch

Im März 2015 habe ich mich – dank der immer grösser werdenden Anzahl an Einladungen aus der Region – dazu entschlossen, zusätzlich einen regionalen Blog zu machen. Aktuell ist er eher auf die Stadt Solothurn ausgerichtet, aber es gibt auch immer wieder mal News/Berichte aus unserer Wohnregion oder anderen Gebieten des Kantons Solothurn.
Aktuell schreiben ich und eine Kollegin alleine für den Blog, nach Absprache sind wir aber auch offen für eine Erweiterung des Autoren Teams.
Hier kommt ihr direkt zum Solothurn News Blog.

Solothurn_Logo_3000x3000 2

BatteryBike.ch

Im BatteryBike Blog berichten wir über Neuigkeiten rund um das Thema eBike.
Ja, der Blog wurde in den letzten Monaten etwas stiefmütterlich behandelt, doch das wird sich nächstens wieder ändern.
Hier kommt ihr direkt in den Batterybike Blog.

BatteryBike_Logo_3000x3000 2

#GeekTalk Podcast

Das Audio-Format des Pokipsie Networks mit seinen verschiedenen Kategorien.
Hier das Hauptlogo, leicht angepasst und unterhalb findet ihr noch die Logos der einzelnen Kategorien.
Hier kommt ihr direkt in den #GeekTalk Podcast.

GeekTalk_Logo_3000x3000 2
GeekTalk-Gadgets_Logo_3000x3000 2
GeekTalk-Games_Logo_3000x3000 2
GeekTalk-Interviews_Logo_3000x3000 2
GeekTalk-News-v02_Logo_3000x3000 2
GeekTalk-Sonderfolgen_Logo_3000x3000 2

Nun sind wir sehr auf eure Rückmeldungen gespannt. Auch freuen wir uns, euch schon bald weitere Entwicklungen bekannt zu geben. Bleibt also am Ball und verfolgt uns über die bekannten Social Media Kanäle.
Kleiner Tipp: Auch die beiden YouTube Kanäle solltet ihr im Auge behalten. Privater YouTube Kanal und der vom Pokipsie Network.

The post Neue Logos im Pokipsie Network appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shot on iPhone – The beautiful game, by John L., Mirabai M. & Mitchell H.

 

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einstimmung für heute Abend: Apple mit Spot zur Fußball-EM

Erst kürzlich hatte Apple acht neue Spots aus seiner "Shot on iPhone"-Kampagne veröffentlicht. Passend zur heute Abend startenden UEFA EURO 2016 schiebt Cupertino nun noch einen thematisch passenden Spot unter dem Titel "Das schönste Spiel der Welt" hinterher. In dem 30 Sekunden langen Clip zeigt Apple entsprechend in kurzer Abfolge Fotos rund um den Fußball. Wer bis jetzt noch nicht in EM-Stimmung ist, dem gelingt dies vielleicht nach Betrachten des unten eingebetteten Videos. Die hinterlegte Musik stammt übrigens von der Gruppe Little Simz und hört auf den Namen Wings (€ 1,29 im iTunes Store).



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage angeblich noch 2016 für Android geplant

Die Seite MacDailyNews ist bislang nie wirklich auffällig in Erscheinung getreten. Bis jetzt. Nun plaudert das amerikanische Mac-Portal urplötzlich vermeintliche Interna aus:

Apple will announce that iMessage encrypted text messaging is coming to Android users at WWDC next Monday at WWDC 2016, according to a source familiar with the company’s thinking.

image

Bild: Jeff Benjamin

Schon in wenigen Tagen soll Apple auf der Bühne das vorstellen, was vor einigen Monaten noch undenkbar erschien: iMessage für Android. Es könnte eine Art Antwort auf Googles intelligenten Messenger Allo sein, der wiederum auch für iOS verfügbar ist.

Über genaue Hintergründe zu dem Vorhaben gibt der Bericht nichts prei. IMessage ist wegen seiner Einfachheit, Stabilität und Sicherheit durchaus plattformübergreifend angesehen und würde auch auf Android sicher eine gute Figur machen.

Bisher hat Apple lediglich drei Android-Apps veröffentlicht: Beats Pill, Move to iOS und Apple Music.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: Stellt Apple iMessage für Android vor?

Angeblich will Apple am Montag auf der WWDC iMessage für Android vorstellen.

Das will das US-Blog MacDaily News aus gut informierten Quellen erfahren haben. Die Kollegen sind nicht für eine hohe Trefferquote bekannt, soviel steht fest.

mac_imessage_1

Dennoch ist iMessage für Android nicht ganz unrealistisch: Apple bietet mit Apple Music, Move to iOS und Beats Pill bereits drei Apps für die Android-Plattform an. Ein Ende-zu-Ende-verschlüsseltes iMessage könnte – theoretisch – Apples Antwort auf den neuen Google-Messenger Allo sein.

MacDailyNews weist daraufhin, dass die „Dinge ständig in Bewegung“ seien. So könnte sich der Release von iMessage für Android nochmals verzögern. Aber iMessage werde „definitiv“ in diesem Jahr für Android erscheinen, behauptet die Seite.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Askymous

Dich interessieren die Meinungen vieler Menschen? Askymous ist die neue, moderne Forum App, um schnell und einfach anonyme Fragen zu stellen und Antworten zu geben. Stelle eine Frage und Du bekommst Feedback von der Community. Die Fragen werden dynamisch an die Benutzer verteilt und per Push entgeht Dir keine neue Antwort!

Die Bedienung ist intuitiv und schnell erlernt, wische die Frage weiter oder beantworte sie in einem anonymen Chat. Nach der Anmeldung kannst Du auf die folgenden Funktionen zugreifen:

– Schreibe Deine Antworten, per Zufall oder in Deiner Lieblingskategorie.
– Stelle Deine Fragen in einer Kategorie.
– Verfolge in ‚Meine Antworten‘ den Verlauf einer Frage und schreibe weitere Kommentare.
– Stelle Gegenfragen oder schreibe weitere Anmerkungen in ‚Meine Fragen‘ und durchforste Dein Archiv. 
– Verbessere Deinen Avatar und Status, je aktiver Du die App nutzt.

Die Kommunikation in Askymous findet zu jeder Zeit anonym statt. Keine der eingegebenen Daten in der Registrierung wird in der App verwendet. Schreibe jederzeit und überall anonyme Kommentare in der Community. 

– Wie kann ich mich am Besten auf eine Abi Prüfung vorbereiten?
– Hat jemand einen Insider Restaurant-Tipp in Heidelberg?
– Wie schmeckt eigentlich Sushi? Nach Fisch?
– Wer ist verantwortlich für die Musik Charts?
– Gibt es in New York auch einen ‚Five Guys‘?

WP-Appbox: Askymous (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Askymous (Kostenlos, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

6 Professionally-Designed Android App Templates for $26

Give Your Android App a Beautiful, Professional Look Without Breaking the Bank
Expires July 24, 2016 23:59 PST
Buy now and get 95% off




KEY FEATURES

So you've got an app idea, but you're a terrible designer. And, let's be honest, your app won't reach its potential without an attractive, accessible, functional design. Don't break the bank on a designer, just invest in these six professionally designed, easily modified templates and start working. Coded in high-quality, native Java and provided as editable .psd files, these gorgeous templates will save you hours of development and ensure your app has an excellent skeleton on which to work. Build your own Quiz game on the Quiz template Message your friends on your own terms w/ the Chatt template Discover places to eat & shop around you when you build on the What's Here template Create & launch a business from the Glam eCommerce template Attach a realty API to the Real Estate template & simplify a move Help yourself (or others!) find the love of your life w/ the iMate Dating template

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Requires Adobe Photoshop to edit files Includes: Chatt Android Template Glam eCommerce Android App Template Quiz Android App Template Real Estate Android Template What's Here Android Template iMate Dating Android Template

Compatibility

Android Studio

SOFTWARE LICENSE DETAILS

Length of access: lifetime Open license to develop and release apps on Google Play
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StockUnlimited Design Library: Lifetime Subscription for $39

Unlimited Access to Hundreds of Thousands of Exclusive Vector Designs, Infographic Templates, Icons & More
Expires August 09, 2016 23:59 PST
Buy now and get 33% off



KEY FEATURES

StockUnlimited is an all-vector graphics content store, the ideal destination for supercharging any type of project in need of eye-catching imagery. With hundreds of thousands of modern, one-of-a-kind vector designs, and thousands added monthly, StockUnlimited is a mecca of quality stock vector graphics and clipart. No hidden fees, no red tape, and no complex licenses. “StockUnlimited Brings The Netflix Model To Stock Imagery, Starting With Vector Graphics.” TechCrunch
    Unlimited downloads 500,000+ Premium vector designs Unlimited file downloads Royalty-free content for commercial & personal use Exclusive one-of-a-kind, quality content One simple license agreement for unlimited use in any project Perfect for commercial & non-commercial websites, web banners, newsletters, PDF documents, blogs, emails, slideshows, video presentations, mobile apps & more Great for advertisers, graphic designers & entrepreneurs Fresh designs added monthly
Explore their library of graphics here.

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    File formats available: SVG, EPS and PNG

Compatibility

    Windows Mac

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License deadline: redeem within 30 days of purchase Updates not included Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Professional Java Developer Bundle for $19

Go from Java Beginner to Expert in 14 Hours & Start Developing Software & Apps in No Time
Expires August 09, 2016 23:59 PST
Buy now and get 98% off
Learn Java Programming from Scratch


KEY FEATURES

Java is the most common language used in software development and is an excellent foundation language for first time programmers. Using a blend of instructor videos and self-study materials, this course will cove