Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

281 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

3. Juni 2016

WWDC-App: Apple mit Update, Support für Apple TV

WWDC-App: Apple mit Update, Support für Apple TV auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die WWDC 2016 beginnt am 13. Juni 2016 und wird auch in diesem Jahr wieder sicherlich die eine oder andere interessante Neuerung mit sich bringen. Speziell in Bezug auf Apple...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag WWDC-App: Apple mit Update, Support für Apple TV erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2016: Kein 5K Thunderbolt Display mit GPU geplant

WWDC 2016: Kein 5K Thunderbolt Display mit GPU geplant auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

In wenigen Tagen steht die World Wide Developers Conference 2016, kurz: WWDC 2016, auf dem Plan, zu der Apple wieder mit der einen oder anderen Neuerung aufwarten dürfte. Dass es...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag WWDC 2016: Kein 5K Thunderbolt Display mit GPU geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7 Plus: Hüllenhersteller bei Smart Connector unentschlossen

Apple iPhone 7 Plus: Hüllenhersteller bei Smart Connector unentschlossen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Was das Apple iPhone 7 Plus und das iPhone 7 anbelangt, reißen die Gerüchte nicht ab, was mit einem immer näher rückenden Start auch nicht verwunderlich ist. Was die Ausstattung...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 7 Plus: Hüllenhersteller bei Smart Connector unentschlossen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktualisiertes iOS 9.3.2 behebt iPad Pro-Probleme

Vor wenigen Wochen veröffentlichte Apple iOS 9.3.2 was bei einigen Nutzern des iPad Pro zu einem Totalausfall führte Nun stellt Apple eine aktualisierte Build 13F72 der Software zur Verfügung, die den Betroffenen Abhilfe verspricht.

Ursprünglich ging iOS 9.3.2 Mitte Mai nach einer Beta-Phase online und bereits nach kurzer Zeit gab es Berichte, dass einige Modelle des neuen iPad pro mit 9,7 Zoll Bildschirm nach dem Update nicht mehr funktionieren. Apple zog daraufhin das Update für diese...

Aktualisiertes iOS 9.3.2 behebt iPad Pro-Probleme
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC-App in dunkel: Vorbote auf iOS 10

2016-06-03-195952Apple bereitet sich auf die Worldwide Developer Conference vor, die WWDC-App wurde gerade aktualisiert. Das interessante daran ist; ein dunkles Icon, eine dunkle Ansicht und eine Version für die Apple TV. Mit der Apple TV-App kannst du Videos der WWDC anschauen. Aktuelle und vergangene Sessions sind dann verfügbar.
Dies auf deinem grossen Fernseher. Ist diese dunkle Ansicht eine Vorschau auf iOS 10? Gemäss einigen Gerüchten soll es eine Möglichkeit geben die Ansicht in iOS 10 auf dunkel zu schalten. Übrigens: in der WWDC App sind die Sessions aufgeführt. Noch geheimes hat Apple gut getarnt. Namen wie ourLips = sealedOnThisOneToo und aWatchedPot != boils solltet ihr nicht ernst nehmen. 2016-06-03-200747
(via macstories.net) Original article: WWDC-App in dunkel: Vorbote auf iOS 10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri soll künftig nicht nur hören, sondern auch sehen können

Gerüchten zufolge arbeitet Apple seit einiger Zeit an einem Lautsprecher, der mit der Sprachassistentin Siri bestückt, auch eine Schnittstelle zum Smart-Home-System HomeKit enthalten soll. Die sogenannte "Siri-Box" stünde damit in direkter Konkurrenz zu dem in den USA bereits erhältlichen Amazon Echo und dem kürzlich vorgestellten Google Home.

Mit diesen Produkten wäre ein Teil der schon immer faszinierenden und futuristischen Welten aus Film und Fernsehen in den Wohnzimmern angekommen. Wer...

Siri soll künftig nicht nur hören, sondern auch sehen können
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Grabstein - so könnt ihr in Frieden ruhen

Ihr wollt irgendwann der coolste Tote auf dem Friedhof sein? Dann solltet ihr euch zu Lebzeiten an das Unternehmen Autograph von Pavel Kayuk wenden. Der Künstler stellt riesige iPhone-Grabsteine her.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Fans unglücklich mit neuem MacBook-Pro-Design

Das neue MacBook Pro soll nur noch vier USB-C-Schnittstellen und eine Kopfhörerbuchse bieten und die Funktionstasten durch ein OLED-Touchscreen ersetzen. Die Tasten selbst sollen wie beim MacBook 12 in Apples neuer Butterfly-Technik gefertigt werden. Vielen Fans ist das zuviel. Sie sind enttäuscht, was Apple aus seinem Notebook macht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Desktop Weather

Die wichtigsten Funktionen:

  • Sechs-Tage-Vorhersage
  • 24 Stunden Wetterbericht
  • Weltzeituhr
  • ewiger Kalender
  • Musik-Player
  • Wecker
  • gut gestalteten Hintergrundbildern
  • Unterstützung schalten Sie den Bildschirm sowieso, Retina Display

WP-Appbox: Desktop Weather (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minecraft: Neuer Rekord beim Verkauf, nur Tetris stärker

Minecraft hat einen neuen Meilenstein erreicht: 100 Millionen Verkäufe.

Aus diesem Anlass haben die Macher eine Infografik mit vielen interessanten Details veröffentlicht. Die meisten Spiele wurden in China verkauft (1.382.323.332), dicht gefolgt von Indien (1.326.801.576) und den USA (324.118.787). Deutschland ist unter den Top 12 nicht vertreten.

Minecraft Statistik

Minecraft feiert mehr als 100 Millionen Verkäufe

Seit Anfang 2016 wurde das Spiel jeden Tag durchschnittlich 53.000 Mal verkauft. In Europa sind die Pocket Edition und Konsolen-Variante am beliebtesten, jedoch liegt die Java-Version nur knapp dahinter.

In den USA sieht es anders aus: Dort macht die PC- und Mac-Version nur 20 Prozent aus. Die kompletten Zahlen könnt Ihr hier bei Mojang nachlesen.

Minecraft: Pocket Edition
(207)
6,99 € (universal, 29 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues vom Wart-Phone! Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

Emojis Unicode 9

  • Nur noch alle drei Jahre richtig neue iPhones: Wart-Phone (Meldung)
  • Apple Pay jetzt auch bei Kentucky Fried Chicken: Den Geld-Hahn aufgedreht (Meldung)
  • 9.7er-iPad bekommt neues iOS-Update: Griff ins Pro (Meldung)
  • Amazon bringt Prime nicht aufs Apple TV: Serien-Killer (Meldung)
  • Spekulationen um neues Cinema Display: Schirm her! (Meldung)
  • Unicode bringt 72 neue Emojis: An-der-Reihe-Sign (Meldung)
  • iPhone 7 wohl mit 256 GB als Top-Variante: Bitte nehmen Sie Platz! (Meldung)
  • Apple bringt Swift 3.0 unters Volk: Teil a Swift (Meldung)
  • iTunes braucht mal wieder Mini-Update: Bug-Pfeifen (Meldung)
  • Kinderarzt für Health Kit angeheuert: Apple one day didn’t keep the doctor way (Meldung)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Landwirtschafts-Simulator 14: Bauernhof-Management derzeit kostenlos im App Store

Ihr wolltet immer schon einmal mit Mähdrescher und Traktoren Felder bestellen? Dann nichts wie hin in den App Store, denn der Landwirtschafts-Simulator 14 ist aktuell gratis.

Landwirtschafts-Simulator 14 4

Der Landwirtschafts-Simulator 14 (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone und iPad, musste sonst mit 2,99 Euro im deutschen App Store bezahlt werden. Derzeit fällt kein Preis an, die App lässt sich komplett gratis herunterladen. Die etwa 53 MB große Anwendung benötigt zur Installation auf dem Gerät iOS 5.0 oder neuer und kann in deutscher Sprache gespielt werden.

Der Landwirtschafts-Simulator 14 überzeugt mit einer netten Grafik und doppelt so viel Ausstattung wie bei den Vorgängern. Zuletzt wurden mit einem Update vor knapp einem Jahr einige Fahrzeuge hinzugefügt, darunter ein Lamborghini R7.220 oder ein Ursus N270. Zudem stehen authentische Landwirtschaftsmaschinen renommierter Hersteller wie Case IH, Deutz-Fahr, Kuhn, Amazone und Krone zur Verfügung, mit denen der Spieler vielfältige Aufgaben bewältigen kann, wie das Pflanzen und Pflücken von Obst, Mais, Raps und Weizen.

Mit Hilfe klugen Zeit- und Ressourcenmanagements kann Profit erwirtschaftet werden, den der Spieler in neue Gerätschaften und Erweiterungen investieren kann, um sein Hab und Gut noch mehr zu bereichern. Optional stehen In-App-Käufe für weitere Gerätschaften und Münzen bereit. Hier heißt es: Wer viel Zeit hat, kommt auch ohne In-App-Käufe ans Ziel. Wenn euch Simulatoren gefallen, ist der Landwirtschafts-Simulator 14 gerade zum aktuellen Nulltarif sicherlich ein interessantes Spiel für iPhone und iPad.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Landwirtschafts-Simulator 14: Bauernhof-Management derzeit kostenlos im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllPass Pro

AllPass ist eine app, die hält alle Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor.

• Schnelles öffnen von Daten mit Hilfe von Touch ID
• Speichern Sie Ihre Anmeldungen, Kreditkarten, Identitäten und sichere Hinweise
• Log-in für websites, ohne daran zu erinnern Ihrer Passwörter
• Füllen Sie Informationen über Kreditkarten und Ausweis ohne manuelle Eingabe
• Schnellen Zugriff auf Ihre am häufigsten verwendeten Elemente, die mit-Favoriten und Geschichte
• Schnell-Suche zu finden, was Sie brauchen
• Unterstützen Ordner für besser Datei-Organisation.Sie können wählen Sie eine Vorlage für einen beliebigen Ordner, um Datensätze zu erstellen, so schnell wie möglich
• Unbegrenzte Anzahl von Datenbanken
• Verschlüsselt alle Daten unter Verwendung der besten und zuverlässigsten 256-bit AES-Verschlüsselung
• Alle Schutz-Mechanismus ist offline auf Ihrem Gerät nur
• Auto-Lock schützt Ihre Daten, auch wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird
• Zuverlässige Synchronisation mit all Ihren iOS-Geräten
• Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten via iCloud, E-Mail oder iTunes
• Export und import via E-Mail, iTunes und CSV-Textdateien
• 180 Symbole, um Personalisieren Sie Ihre Aufzeichnungen
• 5 standard-templates für schnelle Dateneingabe mit der Möglichkeit zum erstellen oder Bearbeiten von benutzerdefinierten Vorlagen mit unbegrenzten Felder
• Integration mit iOS
• Optimiert für alle Arten von Geräten und Bildschirm-Auflösungen

Wählen AllPass für die Speicherung wichtiger Informationen und Ihr digitales Leben wird komfortabler und sicherer.

WP-Appbox: AllPass Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilfunknetzschwäche macht WhatsApp-Konten verwundbar

WhatsApp Thumb

WhatsApp ist mit der neuen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einem sicheren Messengerdienst einen großen Schritt näher gekommen. Doch es gibt weiterhin offene Baustellen, die die Sicherheit des Dienstes gefährden. WhatsApp hat hier allerdings nur mittelbar Schuld an dem Problem.

Die Fixiertheit von WhatsApp auf die eigene Telefonnummer als Benutzernamen macht nicht nur WhatsApp Web und die neue Desktop-App zu wenig hilfreichen Werkzeugen, sie bringt auch ein weiteres Problem mit sich. Hacker können diesen Vektor als Angriffsweg auf ein WhatsApp-Konto nutzen.

Vorspiegelung falscher Rufnummern

Der Schlüssel hierbei sind die Bestätigungs-MNS, die Dienste wie Telegram oder WhatsApp samt und sonders versenden, um die Telefonnummer einem Konto und somit Nutzer zuzuordnen. Wenn Hacker die Nummer einer Zielperson für ihre eigenen SMS-Anfragen nutzen, können sie in der Folge auf die Konversationen eines Kontos zugreifen, wie Sicherheitsforscher nun herausfanden.

IT-Kriminalität gefährdet unsere Sicherheit

IT-Kriminalität gefährdet unsere Sicherheit

Das eigentliche Problem liegt hier nicht so sehr bei WhatsApp, sondern in einer generellen Schwachstelle der Netzwerkarchitektur vieler Mobilfunknetze weltweit. Diese sogenannte SS7-Lücke geht auf einen Interkonnektivitätsabgleich zurück, der landes- und netzübergreifende Interaktionen ermöglicht und nur unzureichend geschützt ist. Auf diese Weise kann es Angreifern gelingen Anrufe und Textnachrichten unter fremder Flagge zu manipulieren. Deutsche Provider kommunizierten in der Vergangenheit, ihre Netze seien gegen eine solche Attacke gehärtet, das SS7-Protokoll ist aber ein immenses Sicherheitsproblem.

The post Mobilfunknetzschwäche macht WhatsApp-Konten verwundbar appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehlerbehebungen: Apple veröffentlicht iTunes 12.4.1

Apple hat gestern Abend ein kleineres Update für iTunes veröffentlicht. Version 12.4.1 steht über den Mac App Store zum Download bereit und behebt eine Handvoll kleinerer Fehler. Dazu zählen Probleme mit der Voice-Over-Funktion, die nun der Vergangenheit angehören, und die Rückkehr der Funktion, um die Anzahl der Wiedergaben zurückzusetzen.

Des Weiteren wurde ein Problem mit der "Up Next"-Funktion behoben, wodurch die Wiedergabeliste nicht in der korrekten Abfolge abgespielt wurde, und ein...

Fehlerbehebungen: Apple veröffentlicht iTunes 12.4.1
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Allnet-Flat inkl. 500MB Internet-Flat nur 6,99 Euro pro Monat

Zum Wochennde haben die Flatrate-Experten von Sparhandy einen streng limiterten Deals ins Leben gerufen. Es gibt einen massiven Preissturz bei der Telekom Allnet-Flat „Comfort Allnet“, so dass ihr für diesen Tarif gerade mal 6,99 Euro anstatt 29,99 Euro monatlich bezahlen müsst. Die Aktion ist nur wenige Tage bis zum 09.06.2016 und nur solange der Vorrat reicht gültig. Ihr spart satte 552 Euro während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

sparhandy_030616

Telekom Allnet-Flat nur 6,99 Euro pro Monat

Dieser Sparhandy Deal kann sich in jedem Fall sehen lassen. Die Flatrate-Experten drehen an der Preisschraube und stellen eine Allnet-Flat inklusive Internet-Flat in den Mittelpunkt. Konkret geht es um den Tarif Telekom Comfort Allnet. Dieser beinhaltet eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze und eine Internet-Flat (500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 21,6MBit/s).

Für gewöhnlich fallen für den Tarif Telekom Comfort Allnet Sim-Only monatlich 29,99 Euro an. Sparhandy senkt den Preis jedoch während der Mindestvertragslaufzeit auf gerade mal 6,99 Euro. Ihr spart somit satte 552 Euro und gebt innerhalb von 24 Monaten schlappe 167,76 Euro aus. Der Tarif beinhaltet eine Allnet-Flat in alle deutschen Netze und eine Internet-Flat inkl. 500MB Highspeed-Volumen. Zugegebenermaßen sind 500MB nicht besonders viel. Allerdings sind der Preis und die Umsetzung im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom hier die schlagenden Argumente.

Benötigt ihr noch eine Sim-Karte für euer Smartphone? Möchtet ihr ein Zweit-Handy ausstatten oder das Smartphone eures Kindes bestücken? Dann seid ihr bei diesem Angebot absolut richtig. Der Deal ist streng limitiert und maximal bis zum 09.06.2016 gültig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VPN-Anleitung: iPhone, FRITZ!Box und VPN-on-Demand

Vpn FeatureFreitagabend. Wir setzen einfach mal voraus, dass ihr noch etwas freie Zeit zum Basteln habt und knüpfen kurz an unseren iPhone-VPN-Artikel vom Donnerstag an. Der Tenor in den Kommentaren dort: Die einfache VPN-Verbindung zwischen iPhone und FRITZ!Box ist eine nette Sache, aber wenig attraktiv, wenn diese nicht automatisch aufgebaut wird. Anders formulier: Was nützt eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 22/16

In etwas mehr als einer Woche beginnt in San Francisco Apples diesjährige Entwicklerkonferenz WWDC. Erwartet werden darf dabei natürlich erneut, dass Apple einen ersten Blick auf die nächsten großen Betriebssystem-Updates iOS 10 und OS X 10.12 gewähren wird. Aber auch die beiden kleineren Systeme tvOS und watchOS dürften in ihrer neusten Version erstmals präsentiert werden. Vor allem auf der Apple Watch muss sich dabei aus Sicht der App-Analysten von Realm einiges tun. So haben die Experten in einem Interview mit den Kollegen von Business Insider einen kleinen Einblick in die aktuelle Entwicklung in Sachen Apps gegeben und dabei durchblicken lassen, dass die Entwickler nach einem anfänglichen Hype aktuell ein wenig das Interesse an Apps für die Apple Watch verloren haben. So gibt Realms Vizepräsident Tim Anglade zu Protokoll: "For every 1.000 new iOS apps being built, there are 10 tvOS apps and maybe 1 Watch app." Als Hauptgrund für diese Entwicklung sieht Anglade die nach wie vor bestehende hohe Abhängigkeit zu einem verbundenen iPhone. Erst wenn diese komplett wegfalle, könnte der Markt für Watch-Apps wieder einen Aufschwung erleben. Vielleicht hat Apple ja genau hierzu auf der WWDC etwas zu verkünden. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Unmatch
Möchte man sein Gedächtnis trainieren, gibt es nur eine Möglichkeit hierzu. Man muss ein und dieselbe Information immer und immer wieder lernen, damit sie irgendwann in das Langzeitgedächtnis übergeht. Hier und da hilft aber auch Abwechslung, um seine Gehirnwindungen in Schwung zu bringen. Kennt man es von den meisten Spielen, dass man beispielsweise gleichfarbige Elemente zueinander manövrieren muss, geht Unmatch einen anderen Weg. Hier geht es nämlich genau um das Gegenteil. Farbige Felder müssen also so lange miteinander vertauscht werden, bis keine gleichfarbigen Felder mehr nebeneinander liegen. Dabei steigt der Schwierigkeitsgrad mit jedem der 90 enthaltenen Level natürlich immer weiter an, was sich unter anderem in immer komplexer werdenden Netzwerken von Feldern widerspiegelt. Zudem kommen mit der Zeit auch noch Hindernisse, sowie mehrfarbige und farblose Felder hinzu. Als nette Dreingabe haben die Entwickler zudem an einen Modus für farbenblinde Spieler gedacht, bei dem nicht gleichfarbige Felder voneinander getrennt werden müssen, sondern solche, auf denen dieselben Zahlen stehen. Sehr lobenswert!



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


The Amazing Bernard
Mal wieder Lust auf einen richtig guten Old-School Action-Platformer / Endlos-Runner? Dann könnte "The Amazing Bernard" genau das richtige sein. Man schlüpft dabei in die Rolle des weltbekannten, legendären Actionhelden Bernie O'Tag, als der man sich durch 30 abwechslungsreiche und herausfordernde Level in großartiger Old-School-Optik kämpft. Dabei erfährt man immer mehr über Bernards Hintergrundgeschichte und damit auch darüber, wie aus Bernard O'Tag der "Amazing" Bernie O'Tag wurde. Um die Level erfolgreich zu bestehen, müssen verschiedene Rätsel und Puzzles gelöst werden. Dabei kommt einem Bernards Fähigkeit zu gute, schnell mal eine Plattform erstellen zu können, auf die man dann springen kann. Jeder Kontakt mit einem Gegner oder einer der Fallen und Hindernisse saugt dabei am Energiebalken, den man daher tunlichst im Auge behalten sollte. Unterwegs können zudem Coins eingesammelt werden, die dann wiederum gegen Power-Ups für Bernie eingetauscht werden können. Großer Spaß für Old-School-Freaks.



YouTube Direktlink

Download
€ 3,99


Human Resource Machine
Endlich mal wieder ein erfrischender Ansatz im Einheitsbrei der Spiele-Kategorie. Angesiedelt irgendwo zwischen Wirtschaftssimulation und Puzzle geht es darum, einen kleinen Büroarbeiter so zu "programmieren", dass er die gestellten Aufgaben erfolgreich erledigt und damit seinen Job sichert. Hierzu bekommt man in jedem Level von seinem Chef einen Auftrag, den es zu automatisieren gilt. Gelingt einem dies, steigt man einen Level auf. und darf ein weiteres Jahr seinen Job behalten. Dabei muss man allerdings über keinerlei Programmierkenntnisse verfügen. Ein einfaches, korrektes Sortieren der zu erledigenden Arbeitsschritte und eine gewisse Portion an logischem Denkvermögen reichen aus, um die gestellten Rätsel bzw. Aufgaben lösen zu können. Schön gestaltet und toll umgesetzt!



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Never Alone: Ki Edition
Auf dem Mac kennt der eine oder andere eventuell schon das grafische Spiele-Meisterwerk "Never Alone (€ 14,99 im Mac AppStore). Seit dieser Woche steht es nun auch im iOS AppStore zum Download bereit. Die Story dreht sich um das Eskimo-Mädchen Nuna und dessen treuen Freund, den Polarfuchs Fox. Die beiden begeben sich entweder jeweils alleine oder im Co-Op-Modus auf die Suche nach der Ursache eines schweren Schneesturms, der ihre Heimat bedroht. Dabei beruht die Geschichte auf einer Sage der Iñupiat, einem Volk aus Alaska, welches auch an der Entwicklung des Spiels beteiligt war. Und so läuft, kämpft, springt und schwimmt man mit den Charakteren durch die lebensfeindliche Umgebung und muss zwischendurch verschiedene Rätsel lösen, um letztlich die Heimat vor dem Schneesturm zu bewahren. Spielt man als einer der beiden Charaktere, kann man per einfachem Button-Tap zum jeweils anderen wechseln. Dies ist immer dann nötig, wenn man die jeweiligen Fähigkeiten von Nuna oder Fox benötigt. Wie angedeutet, präsentiert sich all dies in traumhaft gezeichneten Grafiken und wird von einem Muttersprachler der Iñupiat erzählt. Allein das ziellose Herumlaufen macht da schon eine Menge Spaß und dank der deutschen Lokalisierung wird man auch schnell von der Story gefesselt.



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Kostenlose Apps

WarnWetter
Die zurückliegende Woche hat mal wieder gezeigt, dass auch wir in Deutschland nicht vor Unwettern und den anschließenden Folgen sicher sind. Spätestens jetzt wäre es daher an der Zeit, sich mit einer entsprechenden Wetter-Warn-App zu versorgen. Bereits seit einiger Zeit sind die Macher meiner bevorzugten Wetter-App Weather Pro (€ 2,99 im AppStore) mit ihrer App AlertsPro (kostenlos im AppStore) im AppStore vertreten, um auf solche Warnungen hinzuweisen. Doch auch der nationale meteorologische Dienst der Bundesrepublik Deutschland, besser bekannt als "Deutscher Wetterdienst", stellt zu diesem Zweck bereits seit vergangenem Jahr einen entsprechenden Download im AppStore bereit. Auf übersichtlichen Karten lassen sich dabei die Wetterwarnungen für ganz Deutschland einsehen oder auch auf den aktuellen Standort eingrenzen. Sehr schön ist dabei, dass sich bei den Push Notifications sehr feingliedrig einstellen lässt, wann diese gesendet werden sollen, so dass man nicht bei jedem Regenschauer informiert wird. Darüber hinaus liefert die App zudem aktuelle Satelliten- und Wetterradaranimationen oder auch animierte Temperaturtrends. Sehr gelungen und mit vielen unaufdringlich verpackten Detailinformationen.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


MagentaSERVICE
Als Telekom-Kunde war man bislang die Kundencenter-App auf dem iPhone und iPad gewohnt. In dieser Woche erfolgte nun die angekündigte, große Umstellung der App inkl. neuem Design und neuen Funktionen. Auch der Name ist neu. Statt auf "Kundencenter" hört die App in der markanten Farbe der Telekom nun auf den Namen "MagentaSERVICE". Hiermit möchte der Bonner Anbieter seinen Kunden nun eine neue rundum-sorglos Betreuung bieten, die auch über den eigenen Vertrag hinausgeht und Meldungen aus verschiedenen Bereichen beinhaltet. Natürlich hat man über die App aber auch weiterhin Zugriff auf den aktuellen Verbrauch und die aktuellen Kosten, sowie sämtliche Rechnungen und Empfehlungen, aber auch den Support-Bereich. War für Telekom-Kunden ein Muss, bleibt für Telekom-Kunden ein Muss!

Download
kostenlos


Step on Gregg
In dieser Woche darf auch mal wieder kostenlos gepuzzelt werden. Der Protagonist ist dabei dieses Mal ein Stein namens Gregg, der es grundsätzlich nicht mag, wenn man auf ihm herumtrampelt. Um aber die schlafwandelnden Hühner zu retten, nimmt er diesen Umstand ausnahmsweise in Kauf. Die Hühner wandeln also mehr oder weniger unkontrolliert durch die 80, auf fünf verschiedene Welten aufgeteilten Level und drohen, in verschiedene Abgründe zu stürzen. Hier eilt Gregg ihnen zur Hilfe, setzt sich selbst in die Abgründe und sorgt so dafür, dass die Hühner nicht hineinfallen. Dies klingt zunächst einmal einfacher als es ist, denn mit steigender Spieldauer steigt auch der Schwierigkeitsgrad. So gilt es immer mehr Abgründe im Auge zu behalten, oder auch die magischen Gegenstände wie Geysire, fliegende Würfel und Teleportationsflöten zu nutzen. Und all das lässt sich prinzipiell mit nur einem Finger steuern. Witziges konzept in knuffiger Grafik!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tarif-Kracher: 3 GB Datenvolumen im Telekom-Netz für nur 2 Euro pro Monat (Update)

Media Markt & Saturn hauen in Zusammenarbeit mit Mobilcom-Debitel mal wieder einen echten Kracher heraus.

Media Markt

Update am 3. Juni: In den Kommentaren wird ja wirklich heiß diskutiert! Die Geschenkkarte kann natürlich auch für andere Zwecke genutzt werden als für iTunes-Karten. Falls ihr am Tarif interessiert seid, solltet ihr allerdings schnell zuschlagen. Bei Media Markt ist das Angebot bereits ausverkauft, bei Saturn noch verfügbar.

Ihr sucht noch einen praktischen Datentarif für euer iPad, euren Surfstick oder euren mobilen Hotspot? Dann haben Media Markt und Saturn jetzt einen richtigen Kracher für euch am Start, zumindest wenn euch eine Rückvergütung mit einem Gutschein nicht stört. Rechnerisch kommt ihr so auf einen monatlichen Preis von nur 2 Euro, was so ziemlich das beste Angebot der letzten Jahre sein dürfte. Dafür könnt ihr zwei Jahre lang jeden Monat 3 GB im Telekom-Netz in LTE-Geschwindigkeit surfen.


Die Rechnung ist dank der quasi glatten Beträge sein einfach: Der Tarif kostet 10 Euro pro Monat und läuft genau zwei Jahre. Hinzu kommen 10 Euro Versandkosten, da die SIM-Karte per DHL Ident verschickt wird. Im Gegenzug bekommt ihr eine 200 Euro Geschenkkarte, die ihr fünf Jahre lang bei Media Markt, Saturn sowie den entsprechenden Online-Shops einlösen könnt. Beispielsweise für iTunes-Guthaben während der nächsten Rabatt-Aktion. Übrig bleiben dann knapp 50 Euro, das macht umgerechnet 2 Euro und ein paar Zerquetschte.

Tarif ist nicht fürs iPhone geeignet

Um mögliche Fragen direkt zu beantworten: Telefonie ist bei diesem Tarif leider nicht möglich, SMS kosten 19 Cent in alle deutschen Netze. Es handelt sich also um einen reinen Datentarif, der sich perfekt für alle iPad-Nutzer oder Besitzer eines mobilen Hotspots bzw. Surfsticks eignet. Nicht vergessen sollte ihr, den Vertrag rechtzeitig zu kündigen, denn im dritten Jahr gibt es natürlich keine neue Geschenkkarte.

Falls ihr Interesse an dem LTE-Datentarif habt, solltet ihr schnell zuschlagen. Bei der letzten Aktion war das Kontingent innerhalb weniger Stunden aufgebraucht.

Der Artikel Tarif-Kracher: 3 GB Datenvolumen im Telekom-Netz für nur 2 Euro pro Monat (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taptile: Zeiterfassung für iOS liegt in Version 2 als komplett neue App vor

Die Entwickler von Taptile waren in letzter Zeit sehr fleißig und haben nun ihre iOS-App von Grund auf erneuert.

Taptile 2

Auch wir haben bereits des öfteren über die Zeiterfassungs-Apps von Taptile berichtet. Für die iOS-App gibt es nun seit kurzem eine größere Änderung zu vermelden. Das Entwicklerteam berichtet dazu in einer E-Mail an uns, „Nach 3,5 Jahren und über 40 Updates wurde es Zeit für eine weiterreichende Aktualisierung. Deshalb haben wir beschlossen, die ‚Taptile Zeiterfassung 2‘ als neue iOS-App zu entwickeln.“

Taptile Zeiterfassung 2 (App Store-Link) steht ab sofort als Universal-App für iPhone, iPad und die Apple Watch zum kostenlosen Download im deutschen App Store bereit und kann auf alle Geräte heruntergeladen werden, die neben 12 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 oder neuer bereit stellen. Selbstverständlich lassen sich alle Inhalte der Anwendung in deutscher Sprache nutzen.

iCloud-Sync sorgt für nahtlosen Datentransfer

Um alle Funktionen von Taptile Zeiterfassung 2 nutzen zu können, ist ein einmaliger In-App-Kauf in Höhe von 4,99 Euro notwendig, der sich auf allen Geräten wiederherstellen lässt. Zu den Neuerungen von Version 2 zählt unter anderem die native Unterstützung für das Querformat auf allen Geräten, ein intuitiver Wochen- und Monatskalender, der sich mit Wischgesten bedienen lässt, sowie eine Mehrfach-Auswahl in allen Listen zum schnellen Löschen von Einträgen.

Und auch unter der Haube wurde ordentlich gewerkelt: Taptile Zeiterfassung 2 verfügt über ein aktualisiertes frisches User-Interface mit überarbeitetem Icon für die iOS- und Mac-App, und erlaubt in v2 auch eine frei wählbare Hintergrundfarbe. Letzteres Feature wurde von vielen Usern gewünscht und hat nun Einzug in die neue App gefunden. Und auch Daten aus der alten Taptile-App können nahtlos in Taptile Zeiterfassung 2 übernommen werden, dafür sorgt eine iCloud-Synchronisation oder wahlweise auch ein Datenbank-Export aus der Vorgänger-Version.

Der Artikel Taptile: Zeiterfassung für iOS liegt in Version 2 als komplett neue App vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt Diabetes-Spezialisten ein

CareKit

Der nun für den iPhone-Hersteller tätige Endokrinologe hatte an einem Messsystem für Diabetiker gearbeitet, das erfasste Werte automatisch über Apples HealthKit-Schnittstelle an eine Klinik übermittelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhoneBook Pro

PhoneBook Pro -es ist eine Anwendung, um Ihre Kontakte verwalten, das wird Ihr Adressbuch sauber und einfach zu bedienen.

HAUPTEIGENSCHAFTEN
• Entfernen von Duplikaten und Zusammenführen von Kontakten
• Sichern und Wiederherstellen Kontakte
• Gruppennachrichten und E-Mails
• Filter Kontakte mit irgendwelchen Bedingungen
• Lieblings Kontakte in der App und im Notification Center

REINIGUNG DER KONTAKT
Die App wird alle doppelte Kontakte, Kontakte mit den gleichen Telefonnummern oder E-Mail und ähnlichen Namen zu finden. Vor dem reinigen der Kontakte, die Sie sehen können ist eine Vorschau auf das Ergebnis der Vereinigung und manuell wählen Sie Kontakte.

BACKUP
Backups können per E-Mail gesendet oder übertragen auf Ihrem computer über iTunes.
Sie können wieder alle Kontakte auf einmal, oder manuell ausgewählte Kontakte.
Verbinden Sie Ihr Dropbox-Konto und automatisch speichern von Kontakten auf einem Zeitplan.

LIEBLINGS-KONTAKTE
Sie können Lesezeichen für die Telefonnummern oder E-Mails. Zur Verfügung die entsprechende Aktion: Anruf, eine Nachricht senden oder E-Mail, rufen Sie per Facetime oder senden Sie eine Nachricht in WhatsApp. 
+ Widget mit Ihrem Lieblings-Kontakte in Notification Center.

KONTAKT-MANAGEMENT
• Sofort senden Gruppe text & E-Mail
• Filterung Kontakt mit allen Bedingungen 
• Exportieren Sie Kontakte per E-Mail oder eine Nachricht
• Erstellen, Bearbeiten, löschen und batch löschen von Kontakten, Gruppen und filtern 
• Praktische Organisation der Kontakte
• Schnelle Suche 
• Schneller Zugang zu Ihren eigenen Kontakt 
• Anzeigen der links und Adressen auf der Karte anzeigen

WP-Appbox: PhoneBook Pro (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei: Wir wollen Apple und Samsung überholen

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat sehr große Pläne.

Vor wenigen Jahren kannte hierzulande kaum jemand Huawei. Doch inzwischen hat sich die Firma mit edlen Smartphones zum niedrigen Preis einen Namen gemacht.

Sogar das Entwickler-Flaggschiff Nexus 6P stammt von den Chinesen. Mit dem P9, dem Smartphone mit zwei Leica-Kameras, hat Huawei gerade erst für Schlagzeilen gesorgt.

Huawei P9

Huawei will Apple und Samsung einholen

In einer Konferenz haben die Chinesen nun erklärt, dass man in den nächsten fünf Jahren Apple und sogar Samsung einholen möchte. Man wisse zwar, dass das nicht einfach wird, aber die Firma wolle „das Beste geben“.

In den USA sind die Kunden jedoch vorsichtig, da man befürchtet, dass die China-Smartphones die Amerikaner ausspionieren könnte, wie das Wall Street Journal berichtet. In Asien hingegen erfreut sich Huawei immer größerer Beliebtheit.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bugfix-Updates: Neue Versionen von iTunes und iOS für iPad-Pro 9,7-Einheiten

iPad Pro 9,7 Zoll Thumb

Apple hat ein wenig an seiner Software für iPad-Besitzer und iTunes-Nutzer geschraubt. Ein iOS-Bugfix soll Probleme mit dem iPad Pro 9,7 Zoll lösen und iTunes 12.4.1 beseitigt Schwierigkeiten in Apples Multimediasoftware.

Mac- und Windowsnutzer können seit vergangener Nacht die Aktualisierung von iTunes auf Version 12.4.1 herunterladen. Sie beseitigt einige Fehler in der Software, von denen zuletzt zahlreiche auftraten.

iTunes Navigation / MacRumors

iTunes Navigation / MacRumors

Dieses Update beseitigt vor allem Fehler beim Überblenden von Songs und dem Abspielen der Nächste Titel-Liste.

iOS 9.3.2 für neues iPad Pro

Besitzer von Apples neuem iPad Pro mit 9,7 Zoll-Display hatten zuletzt häufig keine Freude an ihrem Tablet. Nun hat Apple eine aktualisierte Version von iOS 9.3.2 für diese Geräte freigegeben.

Diese Version mit der Build-Nummer 13F72 dürfte das Problem adressieren, bei dem iPad Pro-Einheiten bei einem Updateversuch funktionslos wurden und nach einer, nicht hilfreichen, iTunes-Verbindung fragten.

The post Bugfix-Updates: Neue Versionen von iTunes und iOS für iPad-Pro 9,7-Einheiten appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9.7 Zoll: iOS 9.3.2 wieder verfügbar und Fehler korrigiert

iPad ProEine Entwarnung für alle iPad Pro 9.7 Zoll Modelle, die noch kein iOS 9.3.2 aufgespielt haben, denn Apple hat eine neue und wahrscheinlich fehlerbereinigte Version des Systems veröffentlicht.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bad Piggies von Rovio nach Update kurzzeitig kostenlos für iPhone und iPad

Bad Piggies IconUnsere App des Tages kommt heute von Rovio Entertainment, dem Erfinder der Angry Birds. In Bad Piggies (iPhone und iPod Touch / iPad) sind nun mal die ansonsten schwer bekämpften Schweine die Helden. Sie sind es, für die Du aus bereitgestellten Teilen ein Fahrzeug baust, mit dem das Schweinchen zu den Eiern der Angry Birds gelangen kann. Das Fahrzeug kann aber auch ein Flugzeug, ein Kriechzeug oder Fallzeug sein, das kommt je auf den Weg an, den Dein Schwein zurücklegen oder besser überwinden muss.

Das Spiel wird Rovio-typisch ganz ohne Spracherklärung eingeführt, da muss man am Anfang sicher etwas probieren, um schon vom Start weg die perfekten Transportmittel zu bauen.

200 Level warten auf Deine Konstrukteursfähigkeiten. Wenn man es tatsächlich schafft, überall drei Sterne zu schaffen, gibt es nochmal 40 Level zur Belohnung.

Heute gab es ein Update, das das mit 4,5 Sternen von den Nutzern sehr gut bewertete Spiel noch attraktiver machen soll. Man kann jetzt jeden Tag bis zu drei Beutekisten finden, die neue Teile für die Fahrzeuge enthalten. Doppelte Teile und Schrott kannst Du jetzt in die Schrottpresse werfen, die daraus neue Teile pressen kann.

Natürlich bietet dieses Spiel zahlreiche In-App-Käufe, wie zum Beispiel ein Mechaniker-Schwein, das die Fahrzeuge vormontiert. Inwieweit man die In-App-Käufe im Spielverlauf wirklich braucht, konnten wir jetzt nicht ermitteln, es sieht aber ganz danach aus, dass der erfahrene App Herausgeber Rovio schon genug Anreize für die Benutzung der In-App-Käufe schaffen wird. Ich habe jetzt ein paar Level ausprobiert und muss schon zugeben, dass ich mich recht schwer getan habe. Das Spiel hat dann auch mal ein Handbuch angezeigt, wo die ganzen Kombinationen aufgeführt sind, geholfen hat das aber auch nicht wirklich…

Grundsätzlich ist das Spiel eine nette Alternative, die auch diejenigen ansprechen kann, die mit Angry Birds nichts am Hut haben. Und wenn man nicht weiterkommt, kann man auch bei Youtube mal nachsehen, wie der Level gelöst werden kann. Und die guten Bewertungen sprechen dafür, dass auch die zufrieden sind, die mit den Angry Birds sonst nichts am Hut haben…

Bad Piggies läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 7.0 oder neuer. Die App braucht 99 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 99 Cent.

Bad Piggies HD läuft auf iPad mit iOS 7.0 oder neuer, braucht 99,3 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal ebenfalls 99 Cent.

Aus einer Art Baukasten entnimmst Du die Teile für Dein Fahrzeug, um dann ein todesmutiges Schwein auf den Weg zu schicken. Zum Ende jedes Levels wird abgerechnet. Schaffst Du drei Sterne?

Aus einer Art Baukasten entnimmst Du die Teile für Dein Fahrzeug, um dann ein todesmutiges Schwein auf den Weg zu schicken. Zum Ende jedes Levels wird abgerechnet. Schaffst Du drei Sterne?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die spannendsten iOS-Apps der Woche

Die spannendsten Apps der Woche für Euch in der Übersicht. Wir wünschen viel Spaß und einen guten Start ins Wochenende! Magnus Magnus ist der Name der App, mit der sich Bilder in Museen und Galerien scannen lassen, um mehr Informationen zu dem jeweiligen Kunstwerk zu erhalten. Sozusagen Shazam für die[...]

Der Beitrag Die spannendsten iOS-Apps der Woche erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

In dieser Woche haben wir echt ein Problem! Wie immer möchten wir euch unsere iOS Spiele Empfehlungen fürs Wochenende mit an die Hand geben. Und wie immer wollten wir uns eigentlich an unsere Budgetgrenze von 10€ halten. Doch in dieser Woche sind so viele tolle Premium-Spiele im AppStore erschienen, dass uns dies beim besten Willen nicht gelungen ist…

-i21481-Never Alone: Ki Edition (AppStore) ist ein wunderschöner Puzzle-Plattformer in der unwirtlichen Umgebung Alaskas. Ihr steuert einen kleinen Iñupiat, ein Ureinwohner Alaskas, und einen kleinen Fuchs durch eine wunderschöne Umgebung. Unser detaillierter Test der 4,99€ teuren Universal-App kommt am Montag.-v10625-

-i21609-Ein wirklich kniffliges und ungewöhnliches Puzzlespiel ist Human Resource Machine (AppStore) von Experimental Gameplay Group. Im Spiel dreht es sich grob gesagt um das Programmieren, aber auch ohne Programmierkenntnisse macht dieses 4,99€ teure Logikspiel, das wir euch hier vorgestellt haben, absolut Spaß.-v10621-

-i21583-Als Einstimmung auf die bevorstehende EM passt Pixel Cup Soccer 16 (AppStore) wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Das Arcade-Fußballspiel kostet als Premium-Universal-App 2,99€ und wurde von uns hier ausführlich vorgestellt.-v10623-

-i21588-Wer am Wochenende zusammen mit Freunden Fußball spielen will, die Anstrengung bei der Hitze aber meidet, kann dies mit Soccer Sumos – Mehrspieler-Partyspiel! (AppStore) von Tuokio zumindest virtuell tun. Die Universal-App kostet kleine 99 Cent und ist ein verrücktes Multiplayer-Fußballspiel.-gki21588-

-i20502-Und dann hätten wir noch einen Gratis-Download, sogar einen besonders guten. Die Rede ist von Sky Force Reloadad (AppStore), einem neuen Shoo’tem Up von Infinite Dreams. Wir haben euch die hammerharte Universal-App in diesem Artikel vorgestellt und waren begeistert.-v10624-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Back-to-School-Aktion setzt wieder auf Beats-Kopfhörer

Apples Back-to-School-Aktion setzt wieder auf Beats-Kopfhörer

Studenten und Lehrkräfte, die einen Mac oder iOS-Gerät direkt beim Hersteller beziehen, erhalten derzeit einen Bluetooth-Kopfhörer von Beats dazu. Noch läuft die Aktion aber nicht in Deutschland.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Updates für Twitter- und WhatsApp-Client; Rabatt auf Videobearbeitungssoftware Premiere Elements 14

Update für Twitter-Client - die Version 4.1.2 wartet mit nicht näher beschriebenen Bug-Fixes auf (Mac-App-Store-Partnerlink; ab OS X 10.10).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes ausreizen: Tipps und Tricks rund um Apples Multimedia-Schlachtschiff

Entdecke mit uns die versteckten Funktionen von iTunes. Mit diesen praktische Tools und Plugins bekommst du Apples Multimedia-Schlachtschiff in den Griff.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asana Rebel: Yoga-App mit kostenpflichtiger Coach-Funktion zählt zu Apples Lieblings-Apps

Im App Store findet sich derzeit in den Empfehlungen Apples auch die Anwendung Asana Rebel.

Asana Rebel

Asana Rebel (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die sich gegenwärtig in der App Store-Rubrik „Unsere Lieblings-Apps“ von Apple wiederfindet. Die Anwendung benötigt zur Installation etwa 56 MB freien Speicherplatz und iOS 9.0 oder neuer, und kann komplett in deutscher Sprache genutzt werden.

Die Finanzierung von Asana Rebel wird über ein kostenpflichtiges Coaching-System betrieben, das über ein Abonnement zu Preisen ab 12,99 Euro/Monat bzw. 94,99 Euro/Jahr zu haben ist. Zahlende Nutzer bekommen einen strukturierten Trainingsplan für jede Woche, der an das eigene Fitness- und Gesundheitslevel angepasst ist, motivierende Erinnerungen und einen vollen Zugriff auf alle Workouts.

Aber auch ohne ein Abonnement können Yoga-Fans und solche, die es werden wollen, bereits einige Workouts ausprobieren. Diese haben in der Regel eine Dauer zwischen 10 und 30 Minuten und eignen sich sowohl für männliche als auch weibliche Nutzer mit unterschiedlichen Fitness-Leveln. Insgesamt gibt es laut Aussagen der Entwickler von Asana Yoga über 400 Workout-Variationen in der App, von denen viele allerdings nur für Abonnenten zugänglich sind.

Entwickler versprechen wöchentlich neue Yoga-Übungen

Hat man sich für ein Workout entschieden, bekommt der User eine detaillierte Video-Anleitung geboten, in der jede Übung nicht nur von einer weiblichen Person ausgeführt, sondern auch mit zusätzlichen Tipps zur richtigen Haltung in Worten beschrieben wird. Besonders praktisch: Am oberen Bildschirmrand wird der Fortschritt des Workouts angegeben und auch die verbleibende Restzeit der aktuellen Übung angezeigt.

Nach jedem Yoga-Workout hat man die Chance, eigenes Feedback abzugeben, um den Entwicklern die Chance zu geben, die App noch weiter zu verbessern. Zudem versprechen die Macher, wöchentlich neue Workout-Varianten in die App einzubinden, so etwa Fatburn Yoga oder Detox Yoga oder Yoga für bessere Konzentration.

Ob man ein kostenpflichtiges monatliches Abonnement in einer iOS-App einem persönlich geleiteten Kurs in einem Yogastudio vorziehen sollte, muss jeder Nutzer für sich selbst entscheiden. Aber gerade Nutzer, die viel unterwegs sind und es nicht regelmäßig zum Yogakurs schaffen, finden mit Asana Rebel eine gute Alternative, um sich körperlich und mental in Form zu bringen.

Der Artikel Asana Rebel: Yoga-App mit kostenpflichtiger Coach-Funktion zählt zu Apples Lieblings-Apps erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple fährt effektivste Werbekampagne der Welt

IPhonepanoNach dem erstaunlich großen Erfolg der im vergangenen Jahr losgetretenen Werbekampagne „Aufgenommen mit dem iPhone 6“ hat Apple das Konzept, Anwender-Fotos, die mit der aktuellen Geräte-Generation aufgenommen wurden zu präsentieren, auch in diesem Jahr wieder mit dem iPhone 6s fortgesetzt. Bild: Ruby June; In my room; Me!! Eine Entscheidung, die dem Unternehmen (bzw. den von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neue Apps und viele Rabatte für Euer Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Das sehr gute Schatten-Puzzle Shadowmatic gibt es gerade für 99 Cent statt 2,99 Euro.

Shadowmatic Shadowmatic
(74)
0,99 € (universal, 296 MB)

Flickr musste den Foto-Upload in seiner App abschalten. Es erfolgte eine gerichtliche Anordnung wegen eines Patentstreits:

Flickr Flickr
(271)
Gratis (universal, 61 MB)

Ihr sucht fürs Wochenende eine echte Herausforderung, dann schaut Euch das neue Puzzle-Game Wände und Bälle an, Knobelstoff hoch zehn:

Wände und Bälle Wände und Bälle
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 33 MB)

Die von Facebook nur in den USA gelaunchte News-App Notify wurde nach sieben Monaten wieder eingestampft:

Facebook Facebook
(332)
Gratis (universal, 137 MB)

150 Millionen User! Snapchat hat jetzt mehr Nutzer als Twitter (rund 140 Mio.):

Snapchat Snapchat
(138)
Gratis (iPhone, 87 MB)

Sago Mini auf weiten Weg ist die neue Gratis-App der Woche von Apple:

Sago Mini Auf weiten Wegen Sago Mini Auf weiten Wegen
(2)
Gratis (universal, 49 MB)

Für Firmen hat 1Password jetzt offiziell 1Password für Teams an den Start gebracht – Abos gibt es zum Einführungspreis (3,99 $ pro Firmenmitarbeiter):

1Password 1Password
(62)
Gratis (universal, 80 MB)

App des Tages

Der Konsolen-Hit Never Alone Ki Edition ist jetzt fürs iOS erschienen und ein Must-Have – mehr Details hier bei uns:

Never Alone: Ki Edition
(5)
4,99 € (universal, 343 MB)

Neue Apps für Euer perfektes Wochenende mit iPhone und iPad

Lost Frontier: Durch 24 Level-Kapitel steuert Ihr in diesem rundenbasierten Strategiespiel einen eifrigen Cowboy auf seinem erbarmungslosen Kampf im Wilden Westen.

Lost Frontier Lost Frontier
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 89 MB)

Dig Deep!: In diesem Retro-Game spielt Ihr in der Rolle eines Arbeiters für eine intergalaktische Bergbau-Organisation. Mit einer Steuerung, die mit nur einem Finger auskommt, wühlt Ihr Euch durch unterirdische Kanäle.

Dig Deep Dig Deep
(1)
1,99 € (universal, 18 MB)

Fi, Chris and the Apocalypse: Ein RPG, das in einer düsteren Großstadt aus den 80ern oder 90ern spielt, die von Zombie-Horden überfallen wurde. Mit den beiden Protagonisten Fi und Chris sowie einigen Freunden versucht Ihr, dieser Gefahr zu entkommen.

Fi, Chris and the Apocalypse Fi, Chris and the Apocalypse
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 72 MB)

Step on Gregg: Gregg ist ein Stein und Euer Protagonist. Wenn Ihr ihn richtig platziert, kann er das Leben schlafwandelnder Hühner retten, die sonst in Abgründe stürzen. Ein witziges Spielkonzept, auf 80 Level in fünf Welten verteilt.

Step On Gregg Step On Gregg
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 40 MB)

The Amazing Bernard: Als vielseitig talentierter Superheld Bernard kämpft Ihr Euch in diesem Oldschool-Actionplatformer durch 30 Level. Ihr baut dazu Plattformen, löst Rätsel und beseitigt Gegner.

The Amazing Bernard The Amazing Bernard
(2)
3,99 € (universal, 198 MB)

Human Resource Machine: Ein kleiner Puzzler, in dem Ihr als Boss einen Angestellten per Automationseinstellungen für eine Aufgabe programmiert. Ihr müsst also weit im Voraus denken, um die Level zu knacken.

Human Resource Machine Human Resource Machine
(1)
4,99 € (universal, 64 MB)

Star Nomad 2: Ihr erkundet in diesem mächtigen Weltraum-RPG eine offene Spielwelt mit diversen Charakteren, einem Politik-System und vielem mehr.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildschirmaufzeichner ScreenFlow: Upgrade-Preis für alle

Screenflow 6

Die neue Version 6 des für 100 Euro angebotenen Mac-Screencast-Tools gibt es derzeit zum Upgrade-Preis, den auch Neukäufer im Mac App Store nutzen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 3.6.16

Bildung

WP-Appbox: Englisch für Kinder – Anfänger & Elementar (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: EarthMovers free version (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Disk Toolkit (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Adafruit Bluefruit LE Connect (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Engauge Digitizer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Simple! File Shredder (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Paint Pad Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: ETA (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Range: Random Number Generator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: LetterGone: Remove Letters From Text (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cloaker (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AutoMute - Preventing Awkward Situations (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Iconical - App Icons in an Instant! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Vernissage (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: JSONExportV (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Paint 2 (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Pattern Doodles (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ID Util (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Gray’s Anatomy HD for Students (9,99 €, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Ahoy Map Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Cybozu Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Greensand (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Druids: Battle of Magic (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SerialMailer Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Writer for Microsoft Word - for Microsoft Office Word Edition and Open Office Formats (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt mit Anleihe in Australien eine Milliarde US-Dollar ein

Apple macht weiter Schulden zur Finanzierung von Dividendenzahlungen und Aktienrückkäufen. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg hat das Unternehmen in Australien eine Anleihe erfolgreich platziert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: 13 Easter Eggs in denen Apple Liebe zum Detail beweist

Geheimniskrämerei und versteckte Botschaften sind zwei Steckenpferde von Apple. In vielen Fällen kommt noch die Liebe zum Detail hinzu. Dies schlägt sich natürlich auch in der Hardware und noch viel mehr in der Software nieder. Letztere ist gesäumt von versteckten Funktionen und interessanten Details. Wir möchten dir daher 13 iOS Easter Eggs näherbringen, die die Detailverliebtheit zum Ausdruck bringt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Neue Reddit-App, Sago und Landwirtschafts-Simulator kostenlos

linksNeue Reddit-App Die offizielle iPhone-Applikation des Link-Portals Reddit, Alien Blue, wurde inzwischen auch im deutschen App Store durch ihren Nachfolger „Reddit: The Official App“ ersetzt. Auf ifun.de haben wir das überarbeitete Angebot schon im April gesichtet und waren nicht wirklich begeistert. So präsentiert das Online-Portal, das sich mit seinen nutzergenerierten Inhalten hervorragend zum Vertrödeln kostbarer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
nano-SIM-Karten-Stanzer/Cutter

iGadget-Tipp: nano-SIM-Karten-Stanzer/Cutter ab 1.59 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Damit kann man ohne Schablonen und Schere nano-SIM-Karten bauen.

Micro-SIM rein, nano-SIM raus.

Und kostenlose Adapter gibt's meistens auch noch dazu.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Screen-Recording-Software ScreenFlow: Version 6.0 mit zahlreichen Neuerungen ist da

Der Softwarehersteller Telestream hat die Verfügbarkeit von ScreenFlow 6.0 bekannt gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 3. Juni (6 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 17:28 Uhr – WhatsApp Web: jetzt mit Text-Dekorationen +++ Ab sofort werden auch in der Webversion WhatsApp Web die Text-Dekorationen angezeigt. So gibt es auch dort Text der fett, kursiv oder durchgestrichen angezeigt wird. Hier gibt es mehr Infos.
+++ 9:57 Uhr – Apple: iTunes 12.4.1 veröffentlicht +++ Apple hat ein Update für iTunes bereitgestellt. Version 12.4.1 kümmert sich um Fehlerbehebungen und Verbesserungen.
+++ 6:55 Uhr – Apple: Neues Werbevideo veröffentlicht +++ Apple hat in seinem deutschen YouTube-Kanal ein neues Video mit Bildern vom Muttertag aufgenommen, in dem – oh Wunder – auch das vor kurzem so groß diskutierte lesbische Pärchen auftaucht. Wir fragen uns: Was war überhaupt das Problem?!
+++ 6:53 Uhr – iCloud: Ausfälle bis spät in die Nacht +++ Falls gestern Abend ein Online-Dienst von Apple bei euch nicht richtig funktioniert hat, egal ob App Store oder Schlüsselbund, haben wir gleich zwei gute Nachrichten: Es lag nicht an euch und mittlerweile dürfte wieder alles wie gewohnt funktionieren.
+++ 6:51 Uhr – AirPort: Basisstationen wieder lieferbar +++ Vor ein paar Tagen hat sich die Liefersituation der AirPort-Router deutlich verschlechtert, jetzt sind sie in den USA wieder problemlos lieferbar. Auch hier dürfte sich in den kommenden Wochen also nicht viel tun, was neue Produkte angeht.
+++ 6:50 Uhr – Apple: Doch kein neues Display auf der WWDC? +++ Erst gestern wurde ja vermutet, dass Apple in Kürze ein neues 5K-Display mit integrierter Grafikkarte vorstellen könnte. Nun rudert die Gerüchteküche zurück und sagt: Auf der WWDC wird man sich auf Software konzentrieren. Wir finden: Entspannt zurücklehnen und abwarten, was am 13. Juni vorgestellt wird.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 3. Juni (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XLS2csv 4.18 - $20.00



XLS2csv is a simple-but-powerful kernel Excel (. xls) file Export CSV tool.

Main Features
  • Export Excel (.xls) to CSV very quickly
  • Support Batch conversion
  • Support conversion custom options
  • Preview excle data and select all sheet (or one sheet) are supported
  • Multi-language support


Version 4.18:
  • Fixed some bugs


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei will Marktführer bei Smartphones werden

Apple und Samsung sind derzeit die weltweit größten Smartphone-Hersteller. Aber aus China droht Konkurrenz, denn Huawei hat nun öffentlich bekundet, Interesse an der Marktführerschaft zu haben. Die Absatzzahlen von Huawei-Smartphones steigen schon seit Jahren – und deshalb geht es jetzt an die Expansion.

Chef kündigt Ziel an

Auf der Coverage Konferenz, die vom Wall Street Journal und von f.ounders veranstaltet wird, hat der Vorstandsvorsitzende von Huawei große Ziele angekündigt. In den nächsten fünf Jahren will er mit seinem Unternehmen weltweiter Marktführer bei Smartphones werden. Das sei ein langes Rennen, aber Huawei habe die Geduld dafür, so Richard Yu.

Momentan ist Huawei fast nur in China tätig. Außerhalb des Landes fristen Huawei-Smartphones eher ein Nischendasein, aber Huawei will auch in die USA expandieren und dort Smartphones über Mobilfunkanbieter vertreiben, was noch immer einer der wichtigsten Marketing-Strategien ist. Gespräche dafür laufen bereits, obwohl 2012 in den USA Mobilfunkausrüstungen von Huawei verboten wurden. Die Begründung dafür war, dass die Technik dafür genutzt werden könnte, um US-Bürger auszuspionieren und die gewonnenen Daten nach China zu liefern.

Huawei ist momentan auf jeden Fall auf einer guten Route, sein Ziel zu erreichen. Das jährliche Wachstum im Smartphone-Markt beträgt derzeit 59%. Samsung stagniert und Apple hat sogar mit Umsatzrückgängen zu kämpfen. Aktuell hat Huawei einen Marktanteil von 8,3% – und das Wachstum komme vor allem aus dem Premium-Segment, wie Huawei betont.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Never Alone – Ki Edition: Atmosphärischer Puzzle-Platformer jetzt auch für iOS veröffentlicht

Vor nicht allzu langer Zeit wurde Never Alone bereits für die Mac-Plattform veröffentlicht. Mit Never Alone – Ki Edition gibt es jetzt auch eine mobile Variante.

Never Alone Ki Edition 2

Laut Aussage der Entwickler von Upper One Games ist „Ki“ das Iñupiaq-Wort für „Gehen wir!“ – ein kleiner Hinweis demnach auf die mobile Version des Spiels. Never Alone – Ki Edition (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 4,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation mindestens 752 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer. Auf eine deutsche Lokalisierung muss entgegen der App Store-Infos nicht verzichtet werden.

Für die Entwicklung von Never Alone haben die Entwickler mit den Iñupiaq, einem indigenen Volk Alaskas, zusammengearbeitet. Fast 40 Mitglieder der Gruppe trugen dazu bei, die alte Geschichte, die seit Generationen weitergegeben und erzählt wird, festzuhalten und in das Spiel einzubinden. Als Protagonisten dienen Nuna und Fox, ein Iñupiat-Mädchen und ihr treuer Polarfuchs-Begleiter, die beide über spezielle Fähigkeiten verfügen, mit denen sie sich gegenseitig unterstützen können.

Never Alone Ki Edition 4

Das Team von Upper One Games berichtet über die neue mobile Version des Spiels, „Never Alone – Ki Edition umfasst alle Level und all die Spannung des Originalspiels, das Millionen von PC- und Konsolenspielern auf der ganzen Welt begeistert hat. Wir haben das Spiel für Mobilgeräte überarbeitet, eine brandneue Touch-Steuerung, Menüs und Hinweise hinzugefügt sowie die Grafik und die KI optimiert. So bringen wir die Schönheit der ätherischen, arktischen Welt von Never Alone auf Handy und Tablet.“

Freischaltbare Videos mit Hintergründen zum Iñupiaq-Volk

Die Umgebungen sind dabei von unglaublicher Schönheit und wirken durch die Lichtstimmungen, Schneestürme und Farbgebung beizeiten fast schon surreal. Nicht umsonst hat Never Alone daher auch gleich mehrere Preise abgeräumt, unter anderem den „Best Debut Game“-Award bei den diesjährigen BAFTA Games Awards, oder „Game of the Year“ der Games for Change Awards 2015. Die Grafiken der mobilen Variante sind ebenfalls wunderschön anzusehen und wirken insbesondere auf einem Retina-Display gestochen scharf und eindrucksvoll. Nicht umsonst bewirbt Apple Never Alone – Ki Edition derzeit auch in der Bannerrotation im App Store mit dem Zusatz „Unser Tipp“.

Im Spiel inbegriffen ist auch eine Vertonung eines Iñupiat-Geschichtenerzählers in der nativen Sprache des Volkes, Iñupiaq, sowie mehrere Videos, die die Geschichte und Kultur der Iñupiat näher bringen sollen. Letztere werden durch den Nutzer im Verlauf des Spiels freigeschaltet und können lokal auf dem iPhone oder iPad gespeichert werden.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Never Alone – Ki Edition: Atmosphärischer Puzzle-Platformer jetzt auch für iOS veröffentlicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

72 neue Emojis stehen für iOS 10 bereit

Das Unicode-Consortium hat viele neue Emojis akzeptiert.

Satte 72 der beliebten kleinen Bildchen werden in die nächste Version des Unicode-Standards aufgenommen werden. Diese sind sehr breit gefächert und reichen von den Kategorien „Essen“ über „Smiley und Leute“ bis hin zu „Reisen“ und „Aktivitäten“.

Unicode 9 Emoji

72 neue Emojis für Unicode 9 bestätigt

Unter den neuen Emojis befinden sich unter anderem Wasserpolo, Scooter, Speck, Kiwi, Selfie und ROFL. Es gibt sogar schon fertige Bilder. Auf der Liste oder im angehängten Video könnt Ihr also jedes einzelne Emoji schon jetzt betrachten.

Wir rechnen damit, dass Apple die neuen Emojis bereits in iOS 10 integriert. Immer wenn es frische Emojis gibt, gehört Apple mit zu den schnellsten Firmen, die die Emojis ihren Usern bereitstellen.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password Teams: Passwort-Verwaltung für Gruppen startet offiziell

PasswortVorgestellt hatten die, für die Kennwort-Verwaltung 1Password zuständigen Entwickler ihr Business-Produkt 1Password Teams bereits im November – heute startet die Online-Ablage für verschlüsselte Kennwörter offiziell. Bei dem Abo-Angebot, das sich sowohl an kleine Arbeitsgruppen als auch an große Unternehmen richtet, handelt es sich um ein leicht verständliches Produkt: 1Password Teams kann als administrierter Passwort-Tresor genutzt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkutest: iOS 9.3.2 vs. iOS 9.3.1 [Video]

Von Jahr zu Jahr verbessert Apple das iPhone und spendiert diesem neuen Funktionen. Die Geräte erhalten schnellere Prozessoren, eine verbesserte Grafikeinheit, ein leistungsfähigeres Kamerasystem und einiges mehr. Ein Highlight des iPhone 6S war zum Beispiel das druckempfindliche 3D Touch Display. Trotz leistungsfähigerem Prozessor, setzt Apple auch alles daran, die Geräte energieeffizienter zu gestalten und die Akkulaufzeit zumindest gleich zu behalten bzw. leicht zu verbessern.

ios932_akkutest

Akkutest: iOS 9.3.2 vs. iOS 9.3.1

Die YouTuber von iAppleBytes waren so freundlich und haben die Akkulaufzeit des iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5S, iPhone 6 und iPhone 6S unter iOS 9.3.1 und iOS 9.3.2 verglichen. Was hat sich seit dem letzten Update getan?

Die Geräte wurden einem Stresstest unterzogen, der rund 11 Stunden dauerte, bis die Akkus schlapp machten. Für das eingebundene Video wurde das Ganze auf rund 15 Minuten „beschleunigt“. Wir wollen die Antwort nicht vorweg nehmen, guckt euch das Video an. Die Unterschiede sind minimal und man kann nicht pauschal sagen, ob iOS 9.3.2 oder iOS 9.3.1 besser ist. Auch das Gerät selbst nimmt Einfluss. Alles in allem hält das iPhone 6S erwartugnsgemäß am längsten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So soll das neue Facebook aussehen

Das Soziale Netzwerk Facebook steht offenbar kurz davor ein neues Layout einzuführen. Im Moment testet Facebook das neue Design bei einigen wenigen Fan-Pages. Wann dieses neue Facebook Layout für alle Unternehmens-Seiten und ob es auch für die Profile privater Nutzer umgesetzt wird, ist noch nicht bekannt. Das neue Design wirkt etwas aufgeräumter als das aktuelle Layout und auch die Menüführung ist deutlich gelungener.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PinPoints – Entfernung messen mithilfe einer Karte, Autoroute berechnen und Reise Rechner

Du willst wissen wie weit du vom Südpol entfernt bist? Du möchtest deine nächste Reise planen und festhalten, welche Orte du besuchen möchtest und wie groß die jeweilige Entfernung ist? Oder dich interessiert einfach die Distanz zwischen zwei oder mehreren Städten? Dann befindest du dich mit dieser App auf dem richtigen Weg. 

PinPoints ermöglicht es dir, einfach und schnell, die Entfernung zwischen ausgewählten und beliebig vielen Punkten abzumessen. Deine gewünschte Strecke kannst du als Luftlinie oder Autoroute berechnen lassen. Somit ist die App die optimale Navigationshilfe, die sowohl privat als auch geschäftlich von großem Nutzen sein kann. 

Features:
▸Wähle zwischen 3 verschiedenen Positionsbestimmungen  
▹Aktueller Standort
▹Wähle auf der Karte
▹Adresse
▸Bestimmung beliebig vieler Punkte
▸Benennung von Trips
▸History deiner Trips
▸Offline Speicherung
▸Veranschaulichte Luftlinie/Autoroute auf der Karte
▸Angaben in Kilometern oder Meilen, je nach Bedarf
▸Leicht bedienbar
▸Einfaches und übersichtliches Menü

Bestimmung beliebig vieler Punkte
Egal wie viele Punkte zu wählst, PinPoints berechnet dir jede einzelne Entfernung. Auf die bereits berechneten Strecken kannst du jederzeit zurückgreifen und diese bei Bedarf verändern.

Mehrere Positionsbestimmungen
Du kannst zwischen 3 verschiedenen Positionsbestimmungen wählen: deinem aktuellen Standort, einem beliebigen Ort auf der Karte, oder einfach eine Adresse eingeben.

History deiner Trips
Nachdem du deinen Trip geplant und berechnet hast kannst du diesen in der History verwalten und ihm unter anderem einen Namen geben. Zusätzlich kannst du auch die Reihenfolge der Trips in der History ändern und nicht mehr benötigte Trips löschen.

Benennung von Trips
Du kannst Trips/Routen Namen vergeben und so nach belieben diese verwalten.

Veranschaulichte Luftlinie/Autoroute auf der Karte
Du gibst die gewünschten Standorte ein und die Luftlinie oder Autoroute wird sofort auf der Karte angezeigt.

Angaben in Kilometern oder Meilen
Die Angaben können – je nach Bedarf und Standort – in Kilometern oder Meilen angezeigt werden.

Einfaches und übersichtliches Menü 
Leichter geht es kaum: Nur einige Klicks trennen den User von der gewünschten Entfernung, die sofort auf der Karte angezeigt wird. 

WP-Appbox: PinPoints - Entfernung messen mithilfe einer Karte, Autoroute berechnen und Reise Rechner (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones: Huawei will Apple und Samsung an den Kragen

Huawei Logo

Gefahr droht aus China, jedenfalls, wenn es um die Marktanteile geht und wenn man dem Huawei-CEO glauben möchte. Denn er hat nicht weniger vor als Marktführer bei Smartphones zu werden. Ein nüchterner Blick auf die Zahlen deutet an, dass Huawei dafür schon auf einem guten Weg ist. Samsung und Apple in Gefahr? Der chinesische Hersteller (...). Weiterlesen!

The post Smartphones: Huawei will Apple und Samsung an den Kragen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 3. Juni (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 16:36h

    „Transformers: Earth Wars“ neu im AppStore

    Etwas untergegangen ist in dieser Woche der Release von Transformers: Earth Wars (AppStore). Nähere Informationen zum Gratis-Download von Backflip Studios gibt es spätestens Anfang kommender Woche.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 11:03h

    40 neue User-Level für „Badland“

    Der iOS-Klassiker Badland (AppStore) hat gestern in einem neuen Update 40 neue Level erhalten, die Nutzer mit dem Level-Editor erstellt haben.
    Badland iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • iPadUpdateum 07:47h

    iOS-Update für iPad Pro

    Am gestrigen Abend hat Apple mit iOS 9.3.2 eine neue Version seines mobilen Betrieebssystems für das kleine iPad Pro mit 9,7 Zoll Display veröffentlicht, welches die Probleme seit dem vergangenen Update mit teilweise unbrauchbar gewordenen Geräten behebt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 07:18h

    „Loud on Planet X“ erstmals reduziert

    Das erst vor gut einem Monat erschienene Loud on Planet X (AppStore) wird aktuell erstmals günstiger angeboten. Die Universal-App kostet nur 0,99€ statt 3,99€.
    Loud on Planet X iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 3. Juni (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht kurz vor WWDC erste Preview von Swift 3.0

Nur zwei Wochen vor der WWDC, eine der wichtigsten jährlichen Veranstaltungen von Apple, hat das Unternehmen die erste Preview-Version von Swift 3.0 zum Download freigegeben. Die Finalversion der Programmiersprache soll bis spätestens Ende 2016 verfügbar sein, bis dahin möchte Apple alle vier bis sechs Wochen neue Preview-Versionen veröffentlichen. Swift 3.0 führt einige große Änderungen ein, wodurch der Quellcode nicht mit Swift 2.2...

Apple veröffentlicht kurz vor WWDC erste Preview von Swift 3.0
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D World Creator

Blox 3D World Creator können Kinder zu schaffen schöne Welten mit einfachen Wasserhähne, von riesigen Windmühlen auf schroffen Burgen und einsamen Inseln voller Leben.
In Tieren, Menschen und Vögel, die herumlaufen und interagieren zu beobachten, Ihre Welt zum Leben erweckt!
* Entwickelt, um die Kreativität der Kinder mit Stunden der Welt Gebäude Spaß zu entwickeln.
* Die Welten kann so einfach wie eine einsame Insel oder pulsierenden Stadt sein … Himmel ist die Grenze.
* Kontrollieren Sie die Beleuchtung an der Tageszeit oder die Einstellung mit der Nacht, Tag und Wasser-Umgebungen ändern.
* No Sounds, Riefen oder virtuelle Währung …. just pure kreativen Spaß.
* Animierte Tiere, Windmühlen und Menschen herumlaufen und Interaktion macht eine erstaunliche Miniaturwelt.
* Sagen Sie Ihre Weltschöpfung Videos auf YouTube, Facebook und Twitter.

WP-Appbox: Blox 3D World Creator (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ken Segall: Apple verliert an Einfachheit

Ken Segall ist manchen von euch vielleicht noch ein Begriff. Er war zu Steve Jobs‘ Zeiten im Marketing von Apple tätig und lieferte jahrelang gute Arbeit. Zum Thema Einfachheit hatte er das Buch „Insanely Simple“ geschrieben – jetzt betrachtet er Apple’s Entwicklung erneut und geht durchaus kritisch auf den aktuellen Stand des Unternehmens ein.

In seiner Stellungnahme gegenüber dem Guardian bezieht sich Segall auf die Entwicklung Apple’s und stellt das wohl wichtigste Merkmal des US-amerikanischen Konzerns in Frage – die Einfachheit. Schlichtheit und ein zeitloses Design waren und sind noch wichtige Merkmale eines Apple-Produkts – egal ob es um die Bedienung mit intuitiven Gesten ging, die gesamte grafische Oberfläche oder das Design selbst. Apple wurde stets mit Einfachheit in Verbindung gebracht. Ken Segall steht dem Ganzen nun kritisch gegenüber und bezieht sich dabei auf die Veränderungen, die das ehemalige Startup bis heute durchgemacht hat.

11

Unter der Leitung von Steve Jobs bestand die Marketingabteilung von Apple lediglich aus einem kleinen Team. Wenige Personen hatten die Entscheidungsmacht und somit auch die Freiheit ihre eigenen Ideen durchzusetzen und zu diskutieren – ein Privileg eines jungen Unternehmens. Mittlerweile wurde das Marketingteam unter Tim Cook deutlich vergrößert. Mittlere bis große Marketinggruppe stehen nun in direktem Wettbewerb und müssen Ergebnisse liefern. Segall bezeichnet das Marketing nun als Marketing, wie es in einem Großunternehmen zu finden ist. Das sei der Fehler.

Zu viele Produkte? Zu viele Namen?

Auch auf die bestehende Produktpalette geht Segall ein. So gab es früher lediglich ein iPhone, ein iMac und ein MacBook. Mittlerweile wurden die Produktsparten deutlich ausgebaut und als aktuelles iPhone darf sich derzeit das iPhone 6s, das iPhone 6s Plus sowie das iPhone SE bezeichnen. Diese Entwicklung sieht Segall jedoch als positiv an, da somit mehr Zielgruppen abgedeckt werden können – ein logischer Schritt, um im Wettbewerb nicht unterzugehen. Kritik übt er jedoch bei der Namensgebung der Produkte. So sieht er es als problematisch an jedes zweite iPhone-Modell nur als „S-Modell“ zu bezeichnen. Ebenso bezieht er sich in seinen Aussagen auf die Einfachheit der Software, die ebenso zu kurz kommt und mit zu vielen Fehlern auf den Markt gebracht wird.

Alles in Allem schlichtet Segall seine Stellungnahme mit den Worten, dass unter Cook’s Führung Entscheidungen durchaus sinnig getroffen werden und Jobs hier und da auch Fehler gemacht habe. Dennoch sollte Apple aufpassen seine Einfachheit nicht zu verlieren – sowohl im Software- als auch im Hardwarebereich. Apple ist minimalistisch und soll es auch bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ken Segall: „Ich sehe keine andere Firma als Apple…“

„Apple hat seinen Weg verloren“ – eine Überschrift, die fürs heute so moderne Apple-Bashing perfekt taugt.

Ken Segall, Apples langjähriger Marketing-Beauftrager zu Zeiten von Steve Jobs und Autor von Insanely Simple: Die Besessenheit, die Apples Erfolg vorantreibt, hat einen Artikel für den Guardian geschrieben. Die Überschrift dürfte kaum von ihm sein. Eine Negativ-Headline liest sich aber vermutlich auch besser und taugt für mehr Negativ-Schlagzeilen (und Klicks) im Netz.

Apple 2026

Wer den Artikel zuende liest, wird merken: Ken Segall hat Respekt vor Apple, er lobt Apple, auch wenn er in Nuancen Kritik übt. Was allerdings derzeit als Fazit des Segall-Artikels durchs Netz geistert, verwundert denn schon.

Da gewinnt man den Eindruck, jemand wende sich von Apple ab. Das Gegenteil ist aber der Fall. Wir fassen die Kernaussagen kompakt zusammen:

  • Auch ein Steve Jobs ist ersetzbar
  • Tim Cook geht seinen eigenen Weg
  • Im Marketing führt Apple jetzt wie ein Großunternehmen, nicht wie ein Start-up geführt
  • Die Ausweitung der Produktlinie erfüllt unterschiedliche Bedürfnisse einer immer größeren Kundschaft
  • iPad Pro, iPad Air, iPad mini: Die Produktlinie ist komplizierter geworden, aber sie immer noch auf einen Wohnzimmertisch
  • Die iPhone-Benennung mit „S“-Zwischenmodellen war nicht sinnvoll
  • Medien erwecken den Eindruck, „S“-Modelle bieten nichts Neues
  • Dabei hätten „S“-Modelle etwa Wegweisendes wie Siri oder Touch ID gebracht
  • Die Einfachheit bei der Software verschwindet langsam
  • Die Kritik an Apple Music war berechtigt, Apple Music macht teilweise verrückt
  • Auch Steve Jobs habe sich aber Software-Flops („MobileMe“) geleistet
  • Einfachheit bleibt die Basis von Apples Zukunftsvision, auch wenn die Einfachheit wackle

Segalls positives Fazit:

„Despite its current challenges – and its lapses – I don’t see any other technology creating a simple experience as well as Apple.“

Fragt man sich nur: Wer hat beim Guardian die Überschrift zu dem Beitrag gemacht? Und wer hat sich die Mühe gemacht, den Text zuende zu lesen?

Insanely Simple von Ken Segall Insanely Simple von Ken Segall
eBook: Management und Mitarbeiterführung
Keine Bewertungen
9,49 € (0.9 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesetipp: Tim Cook’s Apple isn’t as simple as Steve’s Apple

Think DifferentIst Apple komplizierter geworden? Hätte Steve Jobs die Benutzeroberfläche von Apple Music abgenickt und die immer breitete Aufstellung der einst sehr übersichtlichen Geräte-Familien geduldet? Fragen, die Ken Segall jetzt in dem Guardian-Artikel „How Apple lost its way: Steve Jobs’ love of simplicity is gone“ adressiert. Der ehemalige Apple-Mitarbeiter – Segall arbeitete 12 Jahre als Jobs […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: 12,9″ iPad Pro Case und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 9 Uhr

Transend StoreJet Festplatte 1 TB (hier)
SanDisk USB Stick 32 GB (hier)
Transcend SD Karte 128 GB (hier)
Transcend iOS USB Stick 64 GB (hier)
TP-Link Archer Router (hier)
Seagate Backup-Plus Festplatte 8 TB (hier)

ab 9.30 Uhr

SanDisk MicroSD Karte 32 GB (hier)

ab 10 Uhr

SanDisk MicroSD Karte 200 GB (hier)
Acer Monitor 24″ (hier)
Intenso Slim Line 32 GB USB-Stick (hier)
VTIN wasserdichter BT-Speaker (hier)
HipDisk ext. Festplattengehäuse (hier)
Digitrade Designer-Notebooktasche (hier)

ab 10.30 Uhr

Samsung Speicherkarte SDHC 32 GB (hier)

ab 11 Uhr

Transcend micro-SDHC 32 GB (hier)
Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick (hier)

ab 11.30 Uhr

RC Quadcopter Drohne mit Cam (hier)
Lumsing 10.000 mAh Powerbank (hier)
Aukey Adapter USB/WiFi (hier)
Mixcder Gaming Headset (hier)
stay Akku 22.400 mAh (hier)
Kans Bluetooth Kopfhörer (hier)
GGMM In-Ear-Kopfhörer (hier)
Lumsing Ladegerät 5 Ports (hier)
Mpow iPhone-Kfz-Halterung (hier)

ab 12 Uhr

Sharp Full-HD-TV 40″ (hier)

ab 13 Uhr

Acer Monitor 21,5″ (hier)
Logi iPad Mini 4 Bluetooth Tastatur (hier)

ab 15 Uhr

WD MyBook Festplatte 2 TB (hier)
WD Festplatte 3 TB (hier)
WD 4TB My Cloud NAS (hier)
VTIN Bluetooth Speaker (hier)
Netgear Router (hier)

ab 15.30 Uhr

JETech iPad mini Tastatur-Case (hier)
Mpow Mini-Bluetooth-Headset (hier)
Mpow Bluetooth Speaker (hier)
Lumsing Wand-Ladegerät 4 Ports (hier)
VicTsing Gaming Tastatur (hier)
Aukey Ladegerät 5 Ports (hier)
Mixcder Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)
Binwo iPhone + Watch Stand (hier)
Joly Joy iPhone 6(s) Case (hier)

ab 16 Uhr

Microsoft Office Home & Business 2016 (hier)
TCL Ultra-HD-TV 58″ mit 4K (hier)
Digitrade MacBook-Pro-Designerhülle (hier)
Belkin Schutzhüllefür Laptops (hier)

ab 17 Uhr

Logitech Gaming Headset (hier)
TP Link Powerline-Adapter (hier)

ab 17.30 Uhr

Asus LTE-WLAN-Router (hier)

ab 18 Uhr

VicTsing USB C Adapter (hier)
Logitech 2.1 Speakersystem (hier)
Razer Kraken Gaming-Headset (hier)

ab 19.30 Uhr

Aukey Adapter USB mit Antenne Dual Band WIFI (hier)
Aukey Ladegerät Quick charge (hier)
JETech iPad Pro 12,9″ Case (Foto/hier)
Swees 4k UHD HDMI Splitter (hier)
Kabelloser Bluetooth-Transmitter (hier)
Liger Bluetooth-Lautsprecher (hier)
Purida 10.000 mAh Powerbank (hier)

Jetech iPad Pro 12.9 Case


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocky Soccer: neuer Fußball-Runner als Gratis-Download

Blocky Soccer – Endless Arcade Runner (AppStore) ist ein neues, etwas spezielles Fußballspiel von Full Fat. Der Download ist aufgrund von zahlreicher Werbeeinblendungen kostenlos.

Die Universal-App ist eine Mischung aus Runner und Fußballspiel. Ihr nehmt mit eurem Team an Turnieren teil und müsst versuchen, bis ins Finale zu kommen und dieses zu gewinnen. Die Matches werden dabei simuliert, indem ein Ball über einen 2D-Fußballplatz wandert. Hat der Gegner eine Chance, wird das Ergebnis, Tor oder vergebene Chance, über eine Art Glücksrad ausgelost.
Blocky Soccer - Endless Arcade Runner iOSBlocky Soccer - Endless Arcade Runner iPhone iPad
Habt ihr hingegen eine Torchance, wird es endlich Zeit, selbst aktiv zu werden. Dann müsst ihr mit dem Ball am Fuß von der Mittellinie bis zum Tor rennen, wobei zahllose Gegner im Weg stehen. Die gilt es gekonnt zu umdribbeln bzw. ihren Grätschen auszuweichen, indem ihr geschickt die Spuren per Wischer wechselt sowie per Taps einen Springt einlegt.

Habt ihr die varrierende Anzahl an Verteidigern überwunden, steht ihr vor dem Tor und könnt zum Abschluss kommen. Die Schussrichtung und -stärke gilt es auch hier mit dem richtigen Timing und etwas Glück festzulegen. Bei uns war die Anzahl der vergebenen Chancen leider recht hoch. aber auch unabhängig davon konnte uns Blocky Soccer – Endless Arcade Runner (AppStore) leider nicht so richtig begeistern, unter anderem wegen der sehr häufigen Werbeeinblendungen…

Der Beitrag Blocky Soccer: neuer Fußball-Runner als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Autofahrer: Sprit-Tagebuch „Fuel“ & Parkassistent „Find My Car“ für je 99 Cent

Zwei interessante Applikationen für Autofahrer gibt es heute im Angebot. Die von Dennis Donner angebotenen Applikationen Fuel und Find My Car kosten nur noch jeweils 99 Cent.

Vorweg: Beide Apps können im Bundle sogar für nur 99 Cent (App Store-Link) erworben werden!

Fuel: Sprit-Tagebuch für Vielfahrer

Fuel

Nach dem ersten Start der komplett deutschsprachigen App muss man zunächst ein Fahrzeug anlegen, wobei in Fuel (App Store-Link) problemlos mehrere Autos verwaltet werden können. Die Darstellung ist dabei stets übersichtlichen und im flachen Stil der neuen iOS-Systeme gehalten, es gibt keine unnötigen Schnick-Schnack. Im Bereich Tankfüllungen reicht ein Fingertipp auf das Plus-Icon, damit man den aktuellen Kilometerstand, den Preis der letzten Tankfüllung sowie die Menge der Betankung eintragen kann. Bei weiteren Einträgen wird der bisherige Kilometerstand übernommen, so muss man nicht immer wieder alles neu einstellen.

Anhand der angegebenen Daten berechnet Fuel die Kosten für den Verbrauch über 100 Kilometer, wobei auch zusätzliche Ausgaben wie etwa Reparaturen mit einbezogen werden können. Sämtliche Daten lassen sich auch in Statistiken einsehen. Wer möchte kann alle hinterlegten Daten als CSV-Datei exportieren und die Daten auch am Rechner auswerten. Ebenfalls wird ein Backup via Dropbox unterstützt.

Wer aufgeschlüsselt wissen möchte, wie viel Kraftstoff verbraucht wurde, kann mit Fuel genau das herausfinden. Die iPhone-App kostet sonst 2 Euro, ist im Download 12,5 MB groß und funktioniert ab iOS 9.0 und neuer.

Find My Car: Nie mehr das Auto suchen

find my car

Mit der iPhone-App Find My Car (App Store-Link) werdet ihr euer geparktes Auto immer wiederfinden. Gerade in einer fremden Stadt, in der man nicht ortskundig ist, ist Find My Car eine praktische Sache, die eine nervige Suche unterbindet. Habt ihr das Auto abgestellt, könnt ihr innerhalb der Applikation einen Marker setzen, der die genaue Position speichert. Zusätzlich lässt sich ein Timer mit der maximalen Parkzeit des Tickets starten, um ein Knöllchen zu vermeiden. Auch eine Notizfunktion, beispielsweise für das Parkdeck und die Parkplatznummer im Parkhaus, sowie eine Möglichkeit, ein Foto aufzunehmen, ist in Find My Car vorhanden.

Mit den letzten Updates hat der deutsche Entwickler zudem 3D Touch für das App-Icon hinzugefügt. Über die Schnellaktionen lässt sich fix ein neuer Marker setzen oder eine Route berechnen. Außerdem ist es nun möglich, die Route zur Parkposition auch via Google Maps oder Navigon berechnen zu lassen. Ein neues Tutorial erleichtert den Einsteig für Neukunden.

Find My Car ist ein 11,1 MB großer Download für das iPhone, der mindestens iOS 9.0 oder neuer erfordert. Der Preis liegt aktuell bei nur 99 Cent, zuvor verlangte der Indie-Entwickler 1,99 Euro.

Der Artikel Für Autofahrer: Sprit-Tagebuch „Fuel“ & Parkassistent „Find My Car“ für je 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D City Creator

Erstellen Sie faszinierende Städte mit Gebäuden, Autos, Straßen und Menschen!
Blox 3D City können Kinder schaffen Städte und Gemeinden mit einfachen Armaturen, von der belebten U-Bahnen zu schläfrig Städte und regen fegte Plätzen.
In Autos, Lastwagen, Straßen und Menschen Ihre Welt lebendig zu beobachten.
Menschen in Gebäude gehen, Krimis jagen Räuber und Züge der Nacht tuckern durch.
Flugzeuge und Hubschrauber durchstreifen den Himmel wie Boote durch Wasser überfliegen.
* Entwickelt die Kreativität der Kinder mit Stunden der Stadt Gebäude Spaß zu entwickeln.
* Die Welten kann so einfach wie ein kleines Dorf oder pulsierenden Stadt … Himmel ist die Grenze sein.
Steuern Sie * das Wetter und Beleuchtung Tageszeit zu ändern oder Einstellung mit der Nacht, Tag und regen Umgebungen.
* Keine Geräusche, ablenkende Animationen oder virtuelle currency..just rein kreativen Spaß.
Basierend auf dem meistverkauften Apps Blox 3D-Welt und Blox 3D Junior, die zusammen mehr als 500.000 Mal seit dem letzten Jahr, Blox 3D City Creator heruntergeladen worden sind, ist der jüngste in einer Reihe, die in 17 verschiedenen Ländern auf Itunes gekennzeichnet worden ist.

WP-Appbox: Blox 3D City Creator (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: WhatsApp lässt sich leicht von Hackern übernehmen

WhatsApp lässt sich laut aktuellen Berichten leicht von Hackern übernehmen.

Euer WhatsApp-Konto ist nicht so sicher, wie Ihr vielleicht glaubt. Trotz der Verschlüsselung sind die Nachrichten auslesbar. Zur Authentifizierung verwendet der Messenger bekanntlich Eure Telefonnummer.

Hacker können sich durch diverse Tricks bei den Netzbetreibern als „Eure Nummer“ ausgeben und so die Bestätigungs-SMS zur Anmeldung erhalten. Danach kommen – Vorsatz der Hacker vorausgesetzt – alle ankommenden Nachrichten bei den Hackern an, wie Forbes berichtet.

WhatsApp Mac

WhatsApp von Hackern knackbar

Für die Nutzer von WhatsApp-Web gibt es allerdings gute Nachrichten. Auch die Website unterstützt nun Text-Formatierungen. Nachrichten, die fett, durchgestrichen oder kursiv gesendet wurden, werden nun auch so angezeigt.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(44)
Gratis (iPhone, 58 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox 49 vereinfacht Update-Installation auf Mehrbenutzersystemen

Die für September erwartete Version 49 von Firefox soll die Aktualisierung des Web-Browsers auf Macs mit mehreren Benutzern vereinfachen. Das berichtet der Mozilla-Experte Sören Hentzschel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D Junio

Blox 3D Junior ist eine unterhaltsame und einfache Möglichkeit für Kinder, um 3D modelling.Create auf einfache und intuitive Art und Weise lernen, schöne Objekte mit Leitungs zu erstellen und tippen Sie zweimal auf, um zu löschen.

Für einen Monat Hervorgehoben wurden von Apple im * Neue und Berichtenswert *.
Hervorgehoben # 9 in Schweden, Großbritannien, USA und Kanada für drei Monate.

* Entworfen für 0-5 Jahre. Altersgruppe, einfacher Steuerung und Speichern / Laden-Option
* Plattenspieler-Modus dreht und baut 3D-Modelle als Lehrmittel. Diese Zeltmodelle für Inspiration enthalten
* Kein IAPs, keine Werbung und keine Spurhaltungs.
* Keine Geräusche, auffällige Animationen oder störende Pop-ups.

WP-Appbox: Blox 3D Junior (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iDroplinks aus Deutschland könnte Dropbox ersetzen

Cloud basierter Speicher ist heutzutage eine feine Sache. Dokumente und Daten aller Art lassen sich so bequem auf vielen Geräten verwalten. Der bekannteste Anbieter ist zweifelsohne die amerikanische Firma Dropbox. Die könnten nun Konkurrenz aus Deutschland bekommen.

Große und umfangreiche Dokumente zu teilen, ist schon immer ein Problem gewesen. E-Mail als Verteilweg scheidet in den meisten Fällen aus, weil es hier streng limitierte Größen gibt. Andere...

iDroplinks aus Deutschland könnte Dropbox ersetzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt weiter Automobilexperten ein

Apple Maps Karten Thumb

Apple arbeitet emsig daran, die eigene Karten-App attraktiver zu machen. Dafür stellt Cupertino wiederholt Experten aus der Automobilbranche ein.

Apple Maps hatte keinen guten Start: Fehlerhafte Routen und falsche Ortseintragungen nötigten ziemlich bald Tim Cook zu der Empfehlung, zu Kartendiensten der Konkurrenz zu greifen. Viele meinen, man habe Googles Karten damals zu voreilig vom iPhone verbannt. Seitdem tut Apple Einiges, um die eigenen Karten wieder in Stellung zu bringen.
Autoexperte arbeitet für Apple
Sinisa Durekovic gilt als Experte für Karten, Maprouting für Online- und Offlinekarten und arbeitete auch zum Thema autonomer Fahrzeuge. Er half unter anderem bei der Entwicklung von Navigationsfunktionen für Mercedes, Audi und BMW. Bereits seit Herbst vergangenen Jahres arbeitet er für Apple in einer nicht genannten Funktion.

Mitarbeit am Apple Car?

Der Umstand, dass Sinisa Durekovic zum Thema autonomes Fahren forschte, ist mit Blick auf ein mögliches Apple Car in 2019 oder dem Folgejahr nicht ohne Bedeutung.

CarPlay

CarPlay

Es ist logisch anzunehmen, dass Apple versuchen dürfte ein äußerst innovatives Automobilkonzept vorzustellen, um einen etablierten Markt zu beeindrucken.

The post Apple stellt weiter Automobilexperten ein appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbebanner im Smart TV: Samsung plant Europa-Rollout

WerbungDer koreanische Fernseh-Hersteller Samsung arbeitet an der Ausweitung seiner Werbeaktivitäten und wird zukünftig auch europäische Smart TV-Modelle mit zusätzlichen Reklame-Banner versehen. Dies geht aus einem Artikel des Wall Street Journals hervor, der sich auf mit der Angelegenheit vertraute Personen beruft. Demnach bereitet Samsung derzeit eine Ausweitung des in den USA bereits im Sommer 2015 angelaufenen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wird das Smartphone zur Allround-Nachttisch-Lampe

Für Smartphones, allen voran das iPhone, gibt es das unterschiedlichste Zubehör. Eine äußerst erfrischende Idee ist UpLamp. Denn damit wird das Smartphone zu einer vollständigen, gestengesteuerten Nachttischlampe. Außerdem kommt das Gerät mit einem Verstärker für den Lautsprecher. Leider gibt es die Smartphone-Nachttischlampe erst zu kaufen, wenn das Kickstarter-Projekt erfolgreich abgeschlossen ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qixxit: Eine App für Bahn, (Fern-)Bus, Auto, Rad und Flugzeug

Qixxit App Reiseplanung Reisen macht Spaß − Umsteigen nicht. Wer sich auf den Weg macht, nutzt meist mehrere Verkehrsmittel. Mit dem Leihrad zum Bahnhof, mit dem Zug oder Fernbus in die andere Stadt und vom dortigen Bahnhof mit dem Leihauto zum endgültigen Ziel. Natürlich gibt es von jedem Anbieter eine App, aber viel praktischer wäre doch eine Anwendung, die einem Alternativen zeigt, den Preis und auch die Buchung ermöglicht.

Wie komme ich am schnellsten ans Ziel?

Genau das bietet Qixxit, das Portal bzw. die App vereint 15 Verkehrsmittel für die individuelle Reiseplanung. Das reicht von der Bahn (DB, HKX) über Autos (Flinkster, Avis, Sixt, Mitfahrgelegenheiten) bis zu (Fern-)Bussen (Flixbus, ÖPNV) und Fahrrädern (StadtRad, Call a Bike). Man kann sich die gefundenen Reiserouten nach Zeiten oder Preisen sortieren lassen. Gibt es auf Teilstrecken Alternativen, zeigt die App das an und lässt dem Reisenden die Auswahl. Auf langen Strecken bietet Qixxit auch Flüge in der Auswahl an. Qixxit Partner Bei Fahrten mit der Bahn erinnert die App rechtzeitig an Umsteigeverbindungen. Für Fahrten mit der DB kann man direkt in der App seine Fahrkarte kaufen (mit hinterlegter BahnCard). „Das direkte Buchen und Bezahlen der Tickets möchten wir natürlich auch für andere Anbieter ermöglichen„, sagt Frank Merkel, Projektleiter bei Qixxit. Für den Reisenden verständlich, für Qixxit erstaunlich, denn die App stammt aus dem Hause der Deutschen Bahn. Die hat bei der Namensgebung tief in die Konsonanten-Restekiste  gegriffen, zumal man sich den Kunstnamen nur schlecht merken kann. Dafür überzeugen aber Inhalt und Angebot der App.

Qixxit wächst

Sie trägt dem Reiseverhalten der Generation Smartphone Rechnung. Für immer mehr Menschen ist nicht das eigene Auto die erste Wahl beim Transport. Es gibt ausreichend Alternativen und die möchte man spontan und kurzfristig per App buchen bzw. nutzen können. Das bahneigene Carsharing-Angebot Flinkster ist bereits dabei. Car2Go folgt im Sommer 2016. Dann können Nutzer in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart die blau-weißen Autos in ihre Reiseplanung einbeziehen. Ebenfalls bereits gesetzt – und das wird die Hamburger Nutzer freuen – ist der HVV. Nicht nur Busse und Bahnen des Verkehrsverbunds in Deutschlands zweitgrößter Stadt sind dann bei Qixxit sichtbar, sondern der Nutzer kann seinen Fahrschein direkt in der App erwerben. Kleingeld adé!

Schnittstelle2

Geht es nach Merkel, sollen zukünftig auch die Tickets von Fernbussen als auch Mietwagen direkt buch- und bezahlbar sein. Größte Hürde bei der Weiterentwicklung sei die Vielzahl der Schnittstellen sowie die Übertragungsgeschwindigkeit der Daten, so der Projektleiter. Insbesondere über die Antwortzeiten bei der Abfrage von Flügen ist Merkel noch nicht glücklich. Auf seiner To-Do-Liste steht zudem ein Relaunch der Webseite, um die Nutzerführung und Usability noch einfacher zu gestalten. Qixxit ist schon jetzt ein überaus praktischer Reiseplaner und -begleiter. Um den Wünschen der Zielgruppe noch mehr zu entsprechen, möchten die Macher stärker mit Echtzeitdaten arbeiten. Das klappt mit Umsteige- und Verspätungsmeldung der Bahn bereits gut. Doch wenn man mit dem Auto unterwegs ist, wären Stauinformationen und freie Parkplätze nützliche Informationen auf dem Weg zum Ziel.
Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri, der Star der WWDC 2016?

wwdc_2016_roundup_header

Bislang ist noch nicht klar, welchen Fokus Apple mit der WWDC 2016 setzen möchte, aber es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass Apple wahrscheinlich den Sprachassistenten Siri in den Mittelpunkt stellen wird. Wahrscheinlich wird man auch unter MacOS den Assistenten vorstellen und deutlich aufwerten. Im letzten Jahr hat Apple dazu schon verschiedene Firmen erworben, die sich mit der komplexen Auswertung von Sprachbefehlen beschäftigen und genau hier wird nun angesetzt.

Im Bereich der Software wird das Unternehmen wahrscheinlich nicht viele Neuigkeiten auf den Markt bringen, sondern eher Neuerungen, die mit Siri verknüpft sind. So könnte Apple beispielsweise ein neues Home-Kit auf den Markt bringen, welches deutlich stärker mit Siri verknüpft ist als jetzt. Auch der Mac könnte zu einem zentralen Steuerelement für das eigene Haus/Wohnung werden und das nur mittels Sprachbefehle. So könnte man direkt bei seinem Mac das Licht in der Küche ausschalten oder abfragen, wie warm die Heizung gerade eingestellt ist. Das wäre sicherlich sehr praktisch, aber dazu muss auch die nötige Hardware verbaut sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D

Blox 3D ist eine lustige und einfache Möglichkeit für Kinder, um 3D-Modellierung zu lernen. Erstellen Sie schöne Objekte auf eine einfache und intuitive Weise mit Wasserhahn und doppelt tippen, um animierte Objekte wie Zahnräder, Propeller und Räder delete.Add, damit sie kommen alive.Blox 3D wurde entwickelt, um die Kreativität der Kinder und Visualisierung Fähigkeiten zu entwickeln.

* Entworfen für 5-8 Jahre. Altersgruppe, intuitive Bedienung und einfache Menü.
* Plattenspieler-Modus dreht und baut 3D-Modelle als Lehrmittel.
* Kein IAPs, keine Werbung und keine Spurhaltungs.
* Keine Geräusche, auffällige Animationen oder störende Pop-ups.

WP-Appbox: Blox 3D (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geteilte Kennwörter: 1Password Teams tritt an

1Password

Nach gut sechsmonatigem Betatest gilt die Teams-Funktion der plattformübergreifenden Passwortverwaltung als final: Ein Cloud-Dienst stellt die Kennwörter allen Team-Mitgliedern zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple heuert Diabetes-Arzt Rajiv Kumar vom Stanford Kinderkrankenhaus an

Apple heuert den Diabetes-Arzt Rajiv Kumar an und erweitert somit sein Experten-Team rund um das Thema Gesundheit. Sein bisheriger Arbeitgeber, das Stanford Kinderkrankenhaus bzw. dessen Chef Christopher Dawes bestätigte den Wechsel.

ravij_kumar_stanford

Apple engagiert Dr. Rajiv Kumar

Wie Fast Company berichtet, hat sich Apple die Dienste von Dr. Rajiv Kumar gesichert. Der Diabetes-Experte hat unter anderem ein Healthkit-baisertes Überwachungssystem für Blutzucker bei Kindern entwickelt, während er am Lucile Pakard Children Hospital der Standord Universität gearbeitet hat.

So ganz verliert ihn das Kinderkrankenhaus jedoch nicht. Lucile Packard Children Hospital CEO Christopher Dawes gab an, dass man mit Unternehmen wie Apple, Google oder Facebook nicht konkurieren könne, wenn sie einen bestimmten Mitarbeiter unbedingt haben wollen. Allerdings wird Kumar auf Teilzeitbasis weiterhin für das Krankenhaus tätig sein.

Von Apple selbst gab es keinen Kommentar zu dem neuen Mitarbeiter. Fest steht jedoch, dass Apple einen wahren Gesundheitsexperten für sich gewinnen konnte. Dies unterstreicht, dass sich Apple intensiver denn je mit dem Thema Gesundheit auseinandersetzt. HealthKit und CareKit dienen hier als Schlagworte.

Apple CEO Tim Cook gab ers kürzlich zu verstehen, dass die Apple Watch in den kommenden Jahren eine bedeutsame Rolle einnehmen wird, den eigenen Körper zu überwachen. Apples Ziele seien jedoch noch nicht mit heutigen Technologien zu erreichen. So wird Apple intensiv weiter daran arbeiten, die Apple Watch und die Überwachungsmöglichkeiten zu erweitern und neue Sensoren zu implementieren. Dr. Rajiv Kumar ist nicht der erste Gesundheits-Experte, den Apple in den letzten Jahren angeheuert hat. Wir erinnern zudem an Divya Nag und Mike O´Reilly.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 12.4.1

Apple hat heute Nacht ein Update für iTunes veröffentlicht. Die neue Version 12.4.1 behebt vor allem ein paar Fehler, wobei das laut App Store nicht allzu viele sind. Das Update steht auch für die Windows-Version zur Verfügung.

VoiceOver-Bug behoben

Apple hat iTunes 12.4.1 veröffentlicht. Es wurden Fehler behoben, die sich auf VoiceOver, die „Nächste Titel“-Playlist und das Überblenden beziehen. Das Update kann ab sofort via Mac App Store oder Apple Softwareaktualisierung (unter Windows) heruntergeladen werden. Für die Mac-Version lädt der App Store das gesamte Paket von 237 MB herunter.

Laut Apple gab es in iTunes 12.4 das Problem, dass VoiceOver nicht „wie erwartet“ funktionierte. Weiterhin wurde ein Problem behoben, das die „Nächste Titel“-Playlist nicht in der vorgesehenen Reihenfolge abgespielt wurde. Zuletzt hatte iTunes 12.4 Probleme beim Überblenden von Liedern.

iTunes 12.4 ist seit dem 16. Mai 2016 verfügbar und hat wie versprochen – wenn auch mit einiger Verspätung – vor allem Optimierungen an der Benutzerführung mitgebracht. So ist beispielsweise die Seitenleiste in der Musik-Ansicht wieder standardmäßig vorhanden, was die Verwaltung von Wiedergabelisten maßgeblich vereinfacht. Auch wurden Menüs logischer gestaltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C: Anker Powerbank kann MacBook komplett aufladen

USB C steht aktuell hoch im Kurs – und das mit gutem Grund.

Der neue Anschluss wird inzwischen in beinahe jedem Android-Flaggschiff verbaut. Auch das 12″ MacBook hat inzwischen einen USB-C-Port. USB-C kann nicht nur für normale Datenübertragung und zum Laden verwendet werden. Es dient auch als Anschluss für Bildschirme und mehr.

usb_typec_foto

MacBook über USB-C-Akku laden

Der Anker PowerCore+ (hier anschauen) mit USB-C-Anschluss kann das MacBook somit auch unterwegs ohne Steckdose aufladen. Die Kapazität von 20.100 mAh reicht aus, um den MacBook-Akku einmal zu befüllen.

Praktisch: Die beiden anderen USB-Ports ermöglichen außerdem das Aufladen von iPhone, iPad, Kindle und Co. Der Akku kostet aktuell auf Amazon 49,99 Euro.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (3.6.)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Bad Piggies Bad Piggies
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 94 MB)
Bad Piggies HD Bad Piggies HD
(1)
0,99 € Gratis (iPad, 95 MB)
Alchemic Maze Alchemic Maze
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
MORPH - intriguing puzzle MORPH - intriguing puzzle
(2)
0,99 € Gratis (universaal, 23 MB)
Home - A Unique Horror Adventure Home - A Unique Horror Adventure
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 32 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(13)
1,99 € Gratis (universal, 154 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(74)
2,99 € 0,99 € (universal, 296 MB)
Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(93)
2,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)

Table Top Racing Screen

Landwirtschafts-Simulator 14 Landwirtschafts-Simulator 14
(196)
2,99 € Gratis (universal, 50 MB)
Lightblade Academy Lightblade Academy
(1)
1,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Lightblade Academy Lightblade Academy
(1)
0,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(34)
1,99 € Gratis (universal, 6.8 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 286 MB)
NBA 2K16 NBA 2K16
(2)
7,99 € 3,99 € (universal, 3131 MB)
Wizards and Wagons Wizards and Wagons
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 116 MB)
Batak Batak
(47)
0,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Die drei ??? – Quiz Die drei ??? – Quiz
(208)
1,99 € 0,99 € (universal, 68 MB)
Alice - Behind the Mirror (Vollständig) - Ein Abenteuer-und ... Alice - Behind the Mirror (Vollständig) - Ein Abenteuer-und ...
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 610 MB)
Autumn Dynasty - RTS Autumn Dynasty - RTS
(2)
6,99 € 1,99 € (universal, 135 MB)
Autumn Dynasty Warlords Autumn Dynasty Warlords
(6)
6,99 € 1,99 € (universal, 133 MB)
Fish Out Of Water! Fish Out Of Water!
(22)
0,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Escape from the Pyramid Escape from the Pyramid
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 191 MB)
Salt & Pepper: A Physics Game
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 18 MB)
868-HACK 868-HACK
(7)
5,99 € 4,99 € (universla, 6.1 MB)
Astrå Astrå
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 108 MB)
Wicked Lair Wicked Lair
(4)
0,99 € Gratis (universal, 99 MB)
Kiwanuka Kiwanuka
(44)
1,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Crazy Machines Golden Gears Crazy Machines Golden Gears
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 43 MB)
Tiny Rogue Tiny Rogue
(17)
2,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
AirAttack 2 AirAttack 2
(38)
0,99 € Gratis (universal, 319 MB)
Astrowings Gold Flower Astrowings Gold Flower
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Office Story Office Story
(20)
2,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(10)
2,99 € Gratis (iPhone, 140 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(15)
4,99 € Gratis (iPad, 125 MB)
Hyper Square Hyper Square
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Birds In Trouble Winter Pro Birds In Trouble Winter Pro
(1)
0,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Syberia (FULL) Syberia (FULL)
(82)
4,99 € 1,99 € (universal, 1313 MB)
Syberia 2 (FULL) Syberia 2 (FULL)
(43)
4,99 € 1,99 € (universal, 1375 MB)
KING OF KARTS - Rennspiel Action KING OF KARTS - Rennspiel Action
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 175 MB)
Drop Flip Drop Flip
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 82 MB)
Jack Lumber Jack Lumber
(3)
3,99 € Gratis (universal, 43 MB)
AWESOME Land AWESOME Land
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 16 MB)
TrafficVille 3D TrafficVille 3D
(60)
0,99 € Gratis (universal, 55 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 8.7 MB)
Percepto Percepto
(152)
2,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(34)
4,99 € 1,99 € (universal, 153 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(7)
4,99 € 1,99 € (universal, 286 MB)
Mimpi Dreams Mimpi Dreams
(3)
2,99 € 1,99 € (universal, 95 MB)
I am Bread I am Bread
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 469 MB)
Halo: Spartan Strike
(32)
5,99 € 2,99 € (universal, 731 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Kampfpreis: Xiaomis „Mi Band 2“ kostet $23

Band 700Der chinesische Smartphone-Fertiger Xiaomi hat die zweite Generation seines erst im Dezember vorgestellten Fitness-Armbands „Mi Band“ vorgestellt und angekündigt, den Tracker zum Kampfpreis von $23 anzubieten. Das nach dem „Mi Band“ und dem „Mi Band Pulse“ dritte Sportarmband im Portfolio der Chinesen besitzt erstmals ein eigenes Display, trackt die zurückgelegten Schritte seiner Nutzer und überwacht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QR Reader – Lesen und Erstellen von QR Codes mit Logo

QR Reader erkennt QR Codes und Barcodes schnell und zuverlässig und generiert eigene QR Codes mit Logo.
Schnell und zuverlässig werden viele verschiedene Formate erkennt und zuverlässig entschlüsselt.

Hätte das iPhone einen eingebauten QR Reader, dann wäre diese App das Instrument der Wahl.

Oder wie appdictions.com die App beurteilt hat:
„If you’re looking for the perfect QR code reader app, then the app created by Power App GmbH, QR-Reader, is your best bet.“

ANWENDUNG
Die Benutzung der App ist denkbar einfach:
• Die App starten
• Mit der Kamera auf den Code zeigen
• Die App erkennt den Code schnell und zuverlässig.

Kein Tastendruck ist nötig, die App macht alles selber.

Das Format des Codes spielt keine Rolle. Egal ob es QR, EAN, Standard Barcode oder eines der vielen anderen Formate ist, QR Reader erkennt den Code zuverlässig.
URL, Telefonnumern und Adressen werden automatisch erkannt und können direkt aus der App weiterverwendet werden. Speichern, teilen oder via AirPrint drucken, alles kein Problem.

QR Reader kann nicht nur Codes lesen und erkennen. Eigene Codes können einfach erstellt werden, sogar mit einem Logo. Sie brauchen dazu keine zusätzliche App. Auch nicht um den Code zu teilen, speichern oder drucken.

QR Reader ist vermutlich die benutzerfreundlichste und kompletteste App wenn es um QR Codes und anderes Codes geht.

EIGENSCHAFTEN
• Scannen/Lesen von QR Codes
• Scannen/Lesen von Standard Barcodes
• Erstellen eigener Codes
• Logos und Bilder zu Codes hinzufügen
• Speichern und drucken eigener Codes
• Teilen von Codes
• AirPrint Support
• QR Codes mit mehr als 134 Zeichen können erstellt werden
• Scanverlauf
• Spezielle iPad Version
• Erkennt Telefonnummernm Adressen und URL
• Adressen können gespeichert und direkt auf der Landkarte gezeigt werden

Wichtige Informationen zu QR Logo Codes:
• Die Grösse spielt eine Rolle. Je grösser das Logo, desto schlechter funktioniert der Code. Wir haben deshalb die Grösse des Logos begrenzt. Dadurch können wir sicherstellen dass der Code zuverlässig von jedem Reader erkennt wird.
• QR Logo Codes sind mit keinem Standard kompatibel. Ein Logo kann nur dank der in jedem Code vorhandenen Fehlererkennung verwendet werden. Der Reader erkennt das Logo nicht, es wird wie Schmutz behandelt. Überpfrüfen Sie deshalb jeden Code auf korrekte Funktionalität bevor Sie ihn verwenden!

WP-Appbox: QR Reader - Lesen und Erstellen von QR Codes mit Logo (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startet das iPhone 7 doch bei 32 Gigabyte?

16 Gigabyte sind für viele Nutzer nicht ausreichend – das zeigte nicht zuletzt eine Umfrage auf Apfeltalk beim Start des iPhone 6s. Unter den Teilnehmern griff nur ein geringer Prozentsatz zur günstigsten Ausführung. Mit dem iPhone 7 könnte sich das nun ändern, wie IHS Technology in einem Bericht schreibt. Die Mindestkonfigurationen beim iPhone 7...

Startet das iPhone 7 doch bei 32 Gigabyte?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (3.6.)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

AllPass Pro AllPass Pro
(8)
2,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(244)
4,99 € 2,99 € (universal, 93 MB)
Mathematik mit PocketCAS pro - Analysis, (Lineare) Algebra, ... Mathematik mit PocketCAS pro - Analysis, (Lineare) Algebra, ...
(20)
14,99 € 9,99 € (universal, 31 MB)

Thunderspace 5K Screen

iPhemeris iPhemeris
(1)
18,99 € 17,99 € (universal, 42 MB)
Ferien-Kalender Ferien-Kalender
(119)
0,99 € Gratis (universal, 2.6 MB)
pFinance: Persönliche Finanzen, Familienbudget, Buchhaltung für ...
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Screenshotter - Organize and manage your screenshots Screenshotter - Organize and manage your screenshots
(3)
0,99 € Gratis (universal, 7.4 MB)
7 Minute Superhero Workout 7 Minute Superhero Workout
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 462 MB)
Zombies, Run! 5k Training Zombies, Run! 5k Training
(9)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 188 MB)
The Walk - Fitness Tracker and Game The Walk - Fitness Tracker and Game
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 792 MB)
Screenshotter - Organize and manage your screenshots Screenshotter - Organize and manage your screenshots
(3)
0,99 € Gratis (universal, 7.4 MB)

Foto/Video

fotokinder fotokinder
(3)
1,99 € Gratis (universal, 5.7 MB)
Old Video PRO Old Video PRO
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)

Musik

Fugue Machine | multi-playhead sequencer Fugue Machine | multi-playhead sequencer
(18)
9,99 € 4,99 € (iPad, 5.4 MB)
Arpeggionome Pro - A New Musical Instrument Arpeggionome Pro - A New Musical Instrument
(8)
9,99 € 4,99 € (iPad, 7.5 MB)
Patterning : Drum Machine
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (iPad, 82 MB)
Genome MIDI Sequencer Genome MIDI Sequencer
(1)
12,99 € 5,99 € (iPad, 14 MB)

Kinder

Sago Mini Auf weiten Wegen Sago Mini Auf weiten Wegen
(2)
2,99 € Gratis (iPhone, 49 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (3.6.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

GhostControl Inc. GhostControl Inc.
(2)
13,99 € 6,99 € (121 MB)
Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(6)
19,99 € 13,99 € (828 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(87)
19,99 € 4,99 € (8169 MB)
Homeworld Remastered Collection Homeworld Remastered Collection
(10)
34,99 € 19,99 € (8521 MB)

Homeworld Remastered Collection Screen

SUPERHOT SUPERHOT
(2)
24,99 € 21,99 € (1303 MB)
Syberia Syberia
(24)
11,99 € 2,99 € (1690 MB)
Syberia 2 Syberia 2
(12)
14,99 € 2,99 € (1240 MB)
Calvino Noir Calvino Noir
(2)
11,99 € 6,99 € (155 MB)

Produktivität

ScreenFlow 6 ScreenFlow 6
(2)
99,99 € 49,99 € (58 MB)
PhotoStitcher PhotoStitcher
(9)
19,99 € 0,99 € (10 MB)
HazeOver: Ablenkungsdimmer
(22)
4,99 € 0,99 € (9.5 MB)
Paste – der Zwischenablage-Verlauf-Manager Paste – der Zwischenablage-Verlauf-Manager
(3)
6,99 € 2,99 € (6.9 MB)
Mail Detective Mail Detective
(1)
1,99 € Gratis (1.2 MB)
Intensify Intensify
(19)
11,99 € 9,99 € (73 MB)
Live TV – EM 2016 live Live TV – EM 2016 live
(22)
2,99 € Gratis (6.6 MB)
Noiseless Noiseless
(7)
19,99 € 7,99 € (122 MB)
Tonality Tonality
(4)
14,99 € 9,99 € (195 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(23)
19,99 € 0,99 € (5.7 MB)
Snapheal Snapheal
(8)
9,99 € 4,99 € (78 MB)
Intensify Intensify
(19)
14,99 € 9,99 € (73 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dubiose Facebook-Gewinnspiele: Das Geschäft mit der Marke „Apple“

Wir erhielten 20x iPhone 6S in 64 GB, die nicht verkauft werden können, weil sie nicht richtig eingepackt worden sind. Aus diesem Grund machen wir eine Verlosung auf dieser Seite!

[…]

Viel Glück, euer Apple Team!

Eigentlich sollte dem geneigten Facebook-Nutzer schon beim Lesen der ersten Zeilen auffallen, dass hier etwas nicht stimmt. Und doch haben die Veranstalter von Facebook-Gewinnspielen mit teilweise dubiosen Machenschaften – und davon gibt es wahrlich viele – noch immer Erfolg auf dem sozialen Netzwerk. Ein jüngstes Beispiel geht dabei besonders dreist vor.

Bildschirmfoto 2016-06-03 um 12.46.52

Es ist wie ein nie enden-wollender Treppenwitz: Die Seite „Apple Deutschland“ war bis vor wenigen Minuten noch erreichbar unter facebook.com/DeutschlandApple/. Sie ist nur eine von vielen: Ein weißes Apple-Logo auf grauem Grund als Profilbild, im Hintergrund prangert der „Think different“-Slogan aus weit vergangenen Jahren. Beide Bilder lassen sich schnell auf Seite 1 der Google-Bildersuche wiederfinden, viel Mühe haben sich die Macher dieser Facebook-Seite, die den Anschein eines offiziellen Kommunikationskanals erwecken sollte, wahrlich nicht gegeben. Doch es genügt, tausende Nutzer zu täuschen. Leider.

Dubioser Facebook-Betrug: Klick. Bumm. Fantastisch.

Schon im März wurde diese Fanpage gegründet. Ein paar offizielle Apple-Videos in der Timeline reichten den Hintermännern, um direkt in die Vollen zu gehen. Immerhin winkt das schnelle Geld mit leichtgläubigen Facebook-Nutzern, die sich ohne jeden Argwohn mit wenig Zeit einen Gewinn von hohem Wert erhoffen. Gestern Abend wurde also eines dieser Gewinnspiele veröffentlicht – mit dem immer gleichen Text. Der Nutzer sollte den Beitrag und die Seite liken, das Bild teilen und dann noch kommentieren, um teilzunehmen. Nicht selten werden dabei Apple-Produkte ausgeschrieben. Wer davon ausgeht, tatsächlich etwas ergattern zu können, befindet sich auf einem sehr hölzernen Weg.

Da stellt sich die Frage: Warum machen die Veranstalter sowas?

facebook-betrug

Genau diese Frage kann uns der Kölner Social-Media-Experte Jan Stranghöner beantworten. Im Gespräch verrät er uns, wie die unbekannten Seiteninhaber in der Regel vorgehen:

Es geht im ersten Schritt um Reichweite und Sichtbarkeit. Dafür ist das Stilmittel Gewinnspiel sehr stark verbreitet, weil die Leute immer etwas gratis haben wollen. Was danach passiert, unterscheidet sich von Seite zu Seite: Eine Möglichkeit besteht darin, im nächsten Schritt ein Gewinnspiel extern zu veranstalten und über einen Tracking-Pixel eine affine Zielgruppe zu erstellen. Diese Daten können dann an andere Unternehmen verkauft werden.

Oftmals reicht es aber auch aus, so der Experte, auf Facebook zu bleiben und dort sogenannte Affiliate-Links zu streuen. Da die Reichweite der Seite und der vorangegangenen Posts durch das Gewinnspiel sehr hoch war, wird der Facebook-Algorythmus auch diesen Post bei vielen Nutzern ausspielen. Bei Affiliate-Links – beispielsweise zu Amazon – verdienen die Macher dann einen gewissen Prozentsatz, wenn jemand etwas nach Klick auf diesen Link kauft.

Auch das Sammeln von Mailadressen über dritte Formulare oder gar das Phishing von Passwörtern durch den Verweis auf nachgebaute Webseiten liegt im Rahmen des Möglichen.

Facebook löscht solche Seiten schneller.

Auch Facebook ist solchen Machenschaften schon auf der Spur, erzählt uns Jan Stranghöner: „Man hat inzwischen viel dazu gelernt, um dieses Vorgehen schnell und effizient zu unterbinden.“ Es ist durchaus möglich, dass das soziale Netzwerk in diesem Fall beispielsweise vom Machine Learning profitiert. Sollte dem so sein, erkennt der Algorithmus automatisch, dass es sich wahrscheinlich nicht um eine offizielle Facebook-Seite von Apple handelt. In Kombination mit der ausgeschriebenen Verlosung wird die Fanpage daher schnell mit dem Prädikat „zweifelhaft“ versehen und geprüft.

Binnen weniger als 17 Stunden nach Veröffentlichung des Gewinnspiels, das inzwischen über 6.000 Fans einbrachte, zeigte Facebook daher gerade eben erst die rote Karte. Gut so!

Bildschirmfoto 2016-06-03 um 14.25.30

Was bleibt, ist allerdings eine traurige Gewissheit: Jeden Tag werden neue Seiten in dieser Richtung aus dem Boden gestampft, jeden Tag neue Gewinnspiele gestartet und jeden Tag nehmen auch etliche Facebook-Nutzer an diesen unverblümt daran teil. Zum Kotzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dig Deep: Verrückter Endlos-Buddler von Noodlecake Studios kann überzeugen

Noodlecake Studios schafft es immer wieder, uns zu überzeugen. Auch diese Woche hat der Publisher wieder eine Empfehlung am Start: Dig Deep.

Dig Deep 4 Dig Deep 3 Dig Deep 2 Dig Deep 1

Das neue Dig Deep (App Store-Link) zählt in dieser Woche zu Apples neuen Lieblingsspielen. Und auch uns hat die Universal-App bereits an iPhone und iPad gefesselt. Ein bereits bekanntes Spielprinzip wurde in einer Premium-App verpackt und kommt im Gegensatz zu vielen anderen Titeln aus diesem Genre ohne In-App-Käufe und Werbung aus. Für so etwas bezahlen wir gerne die geforderten 1,99 Euro.

Dig Deep stammt von zwei unabhängigen Entwicklern und erinnert mich an wenig an eine Mischung aus Downwell und Mines of Mars. Mit Roger, dem berühmtesten Bergarbeiter der Galaxie, und seinen Freunden buddelt man sich in Höchstgeschwindigkeit immer weiter unter die Erde und muss dabei nicht nur Gold sammeln, sondern auch Gefahren aus dem Weg gehen.

In Dig Deep lauern viele Gefahren

Neben gefährlichen Stacheln und unsicheren Schichten aus Sand gibt es beispielsweise auch verschiedene Monster, denen man nicht zu nahe kommen sollte. Mit einem gezielten Sprung auf den Kopf kann man die kleinen Ungetüme, von denen man zum Teil auch verfolgt wird, ausschalten. Ebenfalls sehr gefährlich: Minen. Sind die einmal aktiviert, bleiben nur wenige Sekunden, um sich aus dem Staub zu machen.

Mit einem Fingertipp auf die linke oder rechte Hälfte des Displays bewegt sich die Spielfigur in die gewünschte Richtung, gebuddelt wird automatisch. Die Steuerung und die wichtigsten Regeln erlernt man aber auch in einem interaktiven Tutorial, das wie das komplette Spiel in deutscher Sprache vorliegt.

Natürlich gibt es in Dig Deep auch Power-Ups. Beispielsweise einen Boost, mit dem man direkt ein paar Hundert Meter unter die Erde buddelt. Oder ein Schutzschild, das man unter der Erde aufsammelt und so für einige Sekunden geschützt ist. Außerdem beherrscht jeder der vier Charaktere eine Spezialfähigkeit, die aktiviert wird, wenn man in kurzer Zeit besonders viel Gold gesammelt hat.

Kleine Missionen sorgen für zusätzlichen Spielspaß

In Dig Deep kommt es aber nicht nur darauf an, möglichst weit unter die Erde zu kommen, sondern auch Missionen zu erfüllen. Wenn man drei dieser kleinen Aufgaben erfolgreich absolviert hat, steigt man im Rang auf, erhält kleine Überraschungen und schaltet die drei Freunde von Roger frei. Zudem können die gesammelten Goldmünzen genutzt werden, um die Bergarbeiter zu verbessern. Was uns an dieser Stelle sehr gut gefällt: Es gibt keine Chance, sich per In-App-Kauf Vorteile zu verschaffen, weil es eben diese Möglichkeit nicht gibt.

Fans des Genres dürfen bei Dig Deep auf jeden Fall zuschlagen. Eine tolle Retro-Grafik, ein schnelles Spielerlebnis und vor allem ein fairer Preis wissen bei Dig Deep zu überzeugen. Vor dem Download könnt ihr natürlich noch einen Blick auf den folgenden Trailer werfen.

Der Artikel Dig Deep: Verrückter Endlos-Buddler von Noodlecake Studios kann überzeugen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angelbird und hardwrk beeindrucken mit neuen externen & internen SSDs für den Mac

Es gibt zwei neue SSDs von dem österreichischen Hersteller Angelbird. Bei der „SSD2GO PKT“ handelt es sich um eine neue, kompakte, schnelle externe Festplatte für jedes Betriebssystem mit bis zu 1 TB Speicher. Die „SSD wrk ECO“ mit 480 GB Speicher und wahnsinnig schneller Zugriffszeit wird dagegen vom deutschen Apple-Spezialisten hardwrk vertrieben und eignet sich hervorragend für den Einbau in den Mac.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shooter „Xenowerk“ erhält 10 neue Level

Shooter „Xenowerk“ erhält 10 neue Level

Neben dem für diesen Monat erwarteten Release von Space Marshals 2 war Entwickler Pixelbite auch in Sachen Update und neue Inhalte fleißig.

Denn in dieser Woche hat man ein umfangreiches Update für Xenowerk (AppStore) im AppStore eingestellt. Dieses erweitert den gelungenen Dual-Stick-Shooter um ein neues Kapitel mit zehn neuen Leveln, unter anderem mit neuem „timed mission gameplay“. Zudem gibt es noch zwei neue Waffen und eine neue Rüstung.
Xenowerk iOS
Xenowerk (AppStore) ist ein gelungener Shooter mit Dual-Stick-Steuerung, der im AppStore auf durchschnittlich 4 Sterne kommt. Der Download der Universal-App kostet 1,99€ und ist damit für die gebotene Leistung ein Schnäppchen.

Als Mitglied des Sicherheitsdienstes von Xenowerk, einem weltweit operierendem Forschungsunternehmen, ballert ihr euch in zahlreichen Level durch Mutanten, die eine radioaktiv verstrahlte Forschungseinrichtung der Firma besetzt haben. Im Schein eurer Taschenlampe bahnt ihr euch den Weg durch die meist recht düstere Umgebung, um einen Mutanten nach dem anderen zur Strecke zu bringen. Spaßig und bis auf wenige Kritikpunkte gelungen, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt.

Der Beitrag Shooter „Xenowerk“ erhält 10 neue Level erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify für Mac: Songtext-Anzeige fällt weg

songtexte-500Ziemlich genau ein Jahr nachdem die Macher des Songtext-Kataloges Musixmatch und die skandinavischen Musik-Streaming-Anbieter von Spotify die Anzeige von Songtexten in die Spotify für Mac-Applikation integrierten, sind die mehr als 6 Millionen Liedtexte jetzt wieder aus dem Portfolio des Musik-Players verschwunden. Leider wird das Fehlen des Songtext-Knopfes nicht durch einen Software-Fehler verursacht, vielmehr verabschiedet sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viivo erklärt: Datensicherheit in der Cloud

Wie sicher sind deine Daten in der Cloud? Online-Speicherdienste wie Dopbox, Google Drive und OneDrive verschlüsseln zwar deine Dateien, machen aber den Schlüssel für deren Dekodierung nicht zugänglich. Vertraust du deinem Cloud-Anbieter gerade im Zeitalter zunehmender Datenkriminalität und NSA-Zugriffen unter diesen Umständen so weit, um ihm auch ihre sensibelsten Daten anzuvertrauen?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Never Alone – Ki Edition im Video

Never Alone: Ki Edition, ein grafisches iOS-Meisterwerk, ist unsere App des Tages.

Die ebenfalls sehr empfehlenswerte Mac-Version des Spiels wurde bereits im vergangenen Winter veröffentlicht. Nun gibt es die Geschichte um das Eskimo-Mädchen Nuna auch für iPhone und iPad.

Magische Plattformer-Level

Nuna kommt aus dem Stamm der Iñupiat und reist mit ihrem Freund, dem Polarfuchs Fox, durch magische Platformer-Level.

neveralone_ki_1

Die Steuerung wurde dafür mit durchdachten Onscreen-Buttons umgesetzt. Um die Level-Puzzle zu lösen, bewegt Ihr mit diesen Buttons sowohl Nuna als auch ihren tierischen Freund. Unterwegs begegnet Ihr Geistern, die mithilfe von alten Eskimo-Inschriften Nachrichten übermitteln.

neveralone_ki_2

So entsteht eine grafisch umwerfende Geschichte, die aber nicht nur Fiktives, sondern auch viel über die Kulturtradition Alaskas erzählt.

Vor allem für diejenigen, die Never Alone noch nicht auf dem Mac gespielt haben, ist die neue iOS-Version ein Muss, auch weil sie deutlich weniger Geld kostet. (ab iOS 8.0, ab iPhone 5s/iPad Air/iPad mini 2, englisch)

Never Alone: Ki Edition
(4)
4,99 € (universal, 343 MB)

Hier geht es zur ebenfalls empfehlenswerten Mac-Version:

Never Alone Never Alone
(2)
14,99 € (3781 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR NEVER ALONE: KI EDITION
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Gameplay - 10/10
    10/10
  • Grafik & Sound - 10/10
    10/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Mit neuer Steuerung und einfacher Menüführung überzeugt Never Alone auch auf iPhone und iPad. Nuna und Fox werden durch die sehr gute Portierung viele Freunde gewinnen.

9.3/10
-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotosoftware OpticsPro: Version 11 mit verbesserter Rauschminderung und automatischen Bildkorrekturen

DxO Labs hat die professionelle Fotosoftware OpticsPro in der Version 11 veröffentlicht. Das Programm ermöglicht das Sichten, Verwalten und Bearbeiten von Foto-Rohdaten (RAW) und steht in Konkurrenz zu Photoshop Lightroom, AfterShot Pro und Capture One Pro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 3.6.16

Bildung

WP-Appbox: Mini Monet - Creative Studio and Art Club for Kids (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Aktien Stock - Stock,options,bonds,futures and gold (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Compound Interest Calculator Plus (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Real Bokeh - Light Effects (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Crop Video (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Artifact (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Sound Health (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: HD Cartoon Skins - Excluse Collection for Minecraft PE & PC (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lover Periods (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: OB Simulation (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: DrumKick (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Bedrijf Starten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Halloween Skins for Minecraft Pocket Edition (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Translate+ for Google and Yandex (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Speed PRO+ (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Mostnote – Notes, Organizer and File manager with Sync (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Notizen erstellen - Notizen schreiben und Ideen festhalten (3,99 €*, App Store) →

WP-Appbox: Week Agenda Ultimate (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: InstaTiles - Tile Banners and Photo Grids on Instagram , InstaTilling (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Grüne Schatz Room Escape - Flucht die geheimnisvolle Kammer des Schreckens (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Identitätsdiebstahl - die geheimnisvolle Kammer des Schreckens zu entkommen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Brigands and Barbarians HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nut Nut Fight-funny shooting game from bible (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Drop The Chicken 2 (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Siege Hero HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ludo 3D : Aeroplane Chess (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 30 Seconds (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Olympians: The summer battle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SquirrelWarz - Cute Strategy Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Brave Guardians TD (Kostenlos*, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: SpiroG (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: IQ Scanner (Kostenlos, App Store) →

Wetter

WP-Appbox: Freddy the Frogcaster's Weather Station (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: FileOpener - File Manager to Unzip files (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ReadToMe (Text/Web/Doc-to-Speech) (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2016 wird softwarelastig – kein neues Thunderbolt Display

Apple Thunderbolt Display

Ab dem 13. Juni läuft in San Francisco die Worldwide Developer Conference (WWDC). Wer sich für die traditionelle Keynote zu Anfang neue Hardware gewünscht hat, dürfte wohl enttäuscht werden, denn es soll in diesem Jahr vor allem um die Software gehen. Kein Display, keine Macs? Es hätte so schön gepasst: Thunderbolt Displays sind in Apple (...). Weiterlesen!

The post WWDC 2016 wird softwarelastig – kein neues Thunderbolt Display appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facepalm, Selfie und Co.: 72 neue Emojis mit Unicode 9.0

Unicode 9.0 bringt 72 neue Emojis. Unter anderem werden Facepalm, Selfie und eine Pinocchio-Nase mit an Bord sein. Aber auch an einem Ei, einem Clown oder Medaillen werdet ihr euch bedienen können. Ab dem 21. Juni stehen die neuen Emoji-Symbole grundsätzlich zur Verfügung.

unicode_90_emoji

Unicode 9.0 bringt 72 neue Emojis

Zuletzt hat Apple mit iOS 9.1 zahlreiche neue Emojis (u.a. Mittelfinger, Einhorn und Taco) in das eigene mobile System intgriert. In Kürze stehen viele weitere Emojis bereit. Im letzten Jahr hatte das Unicode-Konsortium angekündigt, dass man im Mai 2016 Unicode 9.0 verabschieden werde. Das Ergebnis liegt nun vor, so Emojipedia.

Unicode 9.0 bringt 72 neue Emojis. Somit könnt ihr bei eurer zukünftigen Kommunikation auf noch mehr Symbole setzt, um eure Gefühle, Gedanken etc. zum Ausdruck zu bringen. Unicode steht ab dem 21. Juni zur Verfügung. Dies bedeutet allerdings nicht, dass ihr die neue Emojis auch ab diesem Zeitpunkt benutzen könnt. Ab diesem Zeitpunkt dürfen Apple, Google und Microsoft die neuen Symbole in den eigenen Betriebssystemem intgrieren. Somit müssen wir warten, bis Apple nach dem 21. Juni ein iOS-Update veröffentlicht und die neuen Emojis implementiert. Dies könnte im Herbst mit iOS 10 der Fall sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loopy HD

Wie in der Tonight Show mit Jimmy Fallon gesehen und von Apple zu einer der besten Apps im Jahr 2014 in Australien und Neuseeland gekürt! 
Erzeuge Musik mit Loopy HD indem du Loops singst, beatboxt oder ein Instrument spielst und dieses mit einem cleveren Nutzerinterface aufnimmst, welche herkömmliche komplizierte Benutzeroberflächen einfach links liegen lässt.

Kompatibel mit der Audiobus App: In Kombination mit der Audiobus App (separat erhältlich) kannst du jetzt kannst endlich auch andere iOS Apps direkt mit Loopy HD aufnehmen!

Demos, Forum und mehr auf: loopyapp.com

Loopy ist ein Looper, der zum Spielen einlädt aber auch locker mitmacht, wenn du ein richtiges Arbeitstier brauchst!

Viele andere Musikapps sind entweder super mächtig und überladen mit Features aber dafür wahnsinnig schwer zu erlernen, oder sie haben stark limitierte Fähigkeiten sind dafür aber leicht zu bedienen. Loopy macht keine Kompromisse: 
Es hat eine schlichte und sofort verständliche Benutzeroberfläche mit der neue Nutzer sofort loslegen können. Loopy macht einfach sofort Spass. 

Für fortgeschrittene und professionelle Nutzer gibt es aber auch ein riesiges Featureset mit welchem andere Looper nicht aufwarten können. Ausserdem gibt es ein interaktives Tutorialsystem, mit welchem sich Nutzer die komplexeren Features selbst erschließen können – und zwar in der Geschwindigkeit in der sie das gerne möchten.

AUFNEHMEN & LAYERN

– Sechs, neun oder zwölf hübsch gerenderte kreisförmige Loops, mit einfachen aber mächtigen Controls.
– Count-in, count-out and Aufnahmeketten halten dir den Rücken frei, um gleichzeitig Instrumente zu spielen.
– MIDI kompatibel um von einem Fußpedal oder anderem Controller gesteuert zu werden.
– Overdubbing um wunderschöne und komplexe Soundscapes mit vielen Layern zu erstellen.
– Support für Tracks mit einer Länge von Vielfachen oder Bruchteilen von Taken für flexibles und expressives Looping.
– Fortgeschrittenes Metronom mit Audio- oder Videomode um dich im Takt zu halten – egal in welchem.
– Perfekt synchronisierte Audio Engine mit super-niedriger Latenz.

IMPORTIEREN & KOMBINIEREN 

– Importiere Loops von deinem Computer via iTunes, mit Support für AIFF, WAV, MP3, M4a, CAF und weitere Formate.
– Füge Audio hinzu von einem externen Audio Interface oder anderen Apps mit Copy & Paste für Audio.
– Importierte Loops werden automatisch der gewählten BPM angepasst.

BEARBEITEN & TWEAKEN 

– Volles stereo Audios mit Pan Controls für jeden Track um Stereoscapes zu erzeugen.
– Timing verändern indem Loops verschoben werden können um sie dem Beat anzupassen. Oder erzeuge funky Soundeffekte mit dynamischem Timeshifting.
– Ziehe einen Track auf einen anderen Track um sie zu kombinieren oder dir mehr Platz zu verschaffen.
– Dynamische Tempoänderungen in Echtzeit um deine Tracks zu beschleunigen oder zu verlangsamen ohne die Tonhöhe zu verändern.
– MIDI Clock Sync um mit anderen MIDI kompatiblen Apps oder Hardware zusammenzuspielen.

PERFORMEN & SHAREN 

– Nimm ganze Performances auf mit der eingebauten Session Recording Funktion.
– Lade Sessions direkt auf SoundCloud hoch und poste sie auf Twitter oder Facebook.
– Email Audio Clips.
– Teile Audio mit anderen apps über Audio Copy
– Transferiere Loopy oder Sessions auf deinen Computer via iTunes Sharing.

WP-Appbox: Loopy HD (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat erstmals größer: Mehr aktive Nutzer als Twitter

Der Foto- und Nachrichtendienst Snapchat verzeichnet weiterhin stetiges Wachstum. Im Vergleich zum Dezember vergangenen Jahres sind die Nutzerzahlen noch einmal um 40 Millionen angestiegen, heißt es in einem Bericht von Bloomberg. Somit teilen rund 150 Millionen Nutzer täglich ihre Fotos, Videos oder Nachrichten mithilfe von Snapchat. Mit dieser Zahl liegt man nun auch vor Twitter, der Nachrichtendienst, der den letzten Zahlen zufolge von rund 310 Millionen Menschen im Monat genutzt wird. Von diesen Nutzern loggen sich täglich in etwa 44 Prozent ein, was somit 136 Millionen täglich aktiven Nutzern entspricht.

snapchat

Zwar konkurrieren Snapchat und Twitter nicht im gleichen Segment und sprechen verschiedene User an, allerdings konnte Snapchat mit dem Konzept der sich selbst löschenden Inhalten großartige Erfolge verbuchen. Snapchat ist vor allem bei jungen Nutzern sehr beliebt und wurde zuletzt auch von Twitter CEO Jack Dorsey als „sehr modern“ bezeichnet. Darüber hinaus gibt es gerade frisches Geld für das Unternehmen, das zudem noch kurz vor dem Börsengang steht. Damit gehen auch verschiedene Optionen einher, die App weiter zu verbessern um neue Nutzer zu gewinnen und sich womöglich noch weiter von Twitter abzusetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.4.1 veröffentlicht

Screenshot von iTunes 12.4

Es gibt wieder ein Update für Apples Multimedia-Suite iTunes. Diesmal handelt es sich nicht um ein großes, bei dem man viele neue Funktionen erwarten würde. Stattdessen werden nur Fehler behoben – und davon auch nicht unbedingt viele. Für Windows und Mac Apple hat heute Nacht ohne großes Aufsehen eine neue Version von iTunes veröffentlicht. Sie (...). Weiterlesen!

The post iTunes 12.4.1 veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein neues Thunderbolt Display auf der WWDC

Auch wenn die Indizien dafür sprechen, dass Apple in Bälde das Thunderbolt Display gegen einen Nachfolger austauscht (womöglich mit integrierter Grafikkarte), stehen die Chancen wohl eher schlecht, dass wir die Vorstellung auf der WWDC-Keynote sehen werden. Denn diese soll sich vor allem um Software drehen.

2016 ist ein „Software-Jahr“

Die Kollegen von 9to5mac, die ihren Quellen einen Nachfolger für das Thunderbolt Display mit integrierter Grafikkarte entnommen haben, haben nun eine „Bestätigung“ erhalten, dass wir jenes Display nicht auf der WWDC zu sehen bekommen. Das läge aber weniger daran, dass keins in der Mache sei, sondern viel mehr daran, dass sich bei der WWDC 2016 alles um Software drehen soll. Dieses Jahr sei ein „Software-Jahr“.

Das würde gleichzeitig bedeuten, dass Apple wohl auch keine andere Hardware zeigen wird, also auch keine MacBook Pro. Stattdessen sähen die Pläne vor, dass Apple Einblicke in Updates für seine Betriebssysteme gibt, als da wären OS X 10.12, iOS 10, tvOS (X?) und watchOS 3.

Dazu ist jedoch noch nicht viel bekannt. Die Gerüchte drehen sich bislang allenfalls darum, dass Apple Siri in OS X integrieren will. Für weitere neue Funktionen werden wir wohl die WWDC-Keynote abwarten müssen. Sie wird am Montag, den 13. Juni 2016 stattfinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schiebt iTunes-Update nach

iTunes 12.4

iTunes 12.4.1 soll mehrere Fehler beseitigen, die in der vor zwei Wochen veröffentlichten Neuauflage der Medien-Software zu finden sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Police Academy - Dümmer als die Polizei erlaubt

Police Academy - Dümmer als die Polizei erlaubt
Hugh Wilson

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Comedy

Hier tobt die beknackteste, verrückteste und ausgeflippteste Polizei-Truppe aller Zeiten. Ein wild zusammengewürfelter Haufen: Tölpel, Freizeitsheriffs und total unfähige Taugenichtse melden sich zum Dienst. Die Ausbilder versuchen vergeblich, die Rekruten hinzubiegen. Die Witzfiguren in Uniform, die zuerst schießen bevor sie ihr Gehirn einschalten, versetzen die hilfesuchenden Bürger der Stadt in Angst und Schrecken.

© - Dümmer als die Polizei erlaubt 2004 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es vier weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filmeabend bei Amazon Video: Viele X-Men-Filme für je 99 Cent ausleihen

Ihr wollt heute einen entspannten Abend verbringen? Amazon liefert die passenden Filme, die für nur je 99 Cent ausgeliehen werden können.

Filmeabend Amazon

Heute startet bei Amazon der Freitags Filmeabend. Insgesamt bietet Amazon Video heute zwölf beliebte Filme für nur je 99 Cent zum Ausleihen an. Die digitale Ausliehe funktioniert simpel und einfach, leider ist das Ansehen via Apple TV nur mit AirPlay möglich, eine Apple TV-App gibt es ja immer noch nicht.

  • 12 Filme für jeweils 99 Cent ausleihen (Amazon-Link)

Und mit Amazon geht es deutlich günstiger als bei iTunes, wo der Ausleihpreis in der Regel bei 3,99 Euro liegt. Der Vorteil jetzt: Auch wenn das Angebot nur heute gültig ist, müsst ihr nicht alle Filme sofort schauen, sondern habt dafür 30 Tage Zeit. Einmal angefangen, muss der Film innerhalb von 48 Stunden komplett angeschaut werden, danach wird er digital „zurückgegeben“, ist also nicht mehr abrufbar. Bei dieser Einschränkung gibt es bei den einzelnen Anbietern kaum Unterschiede.

Filmeabend amazon xmen

Ausleihen könnt ihr den Film ganz bequem über euren Amazon-Account und den Browser eurer Wahl. Angeschaut werden kann er danach über zahlreiche Endgeräte: „Kindle Fire HD, iPad, iPhone, Android Smartphones, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Wii, Wii U, auf vielen Smart TVs und Blu-ray-Playern von Samsung, LG oder Sony sowie auf dem PC oder Mac“, schreibt Amazon.

Die zur Auswahl stehenden Filme sind natürlich nicht die allerneuesten Blockbuster, denn die lassen sich schließlich super zum regulären Preis verkaufen oder verleihen. Die Auswahl kann sich aber dennoch sehen lassen. In dieser Woche steht der Filmeabend im Fokus von X-Men.

Diese Filme gibt es heute

  • Arlo und Spot (2015, 6,8/10
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014, 8,0/10
  • Pay the Ghost (2015, 5,2/10
  • X-Men: Erste Entscheidung (2011, 7,8/10
  • Wolverine: Weg des Kriegers (2013, 6,7/10
  • About a Girl (2014, 6,4/10
  • Donald Trumps Grosse Show (2005, 4,8/10
  • Ein plötzlicher Todesfall (2015, 6,6/10
  • X-Men (2000, 7,4/10
  • X-Men 2 (2003, 7,5/10
  • X-Men Origins: Wolverine (Extended Version) (2009, 6,7/10
  • X-Men Der letzte Widerstand (2006, 6,8/10

Der Artikel Filmeabend bei Amazon Video: Viele X-Men-Filme für je 99 Cent ausleihen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute ist Amazon-Filmabend: 12 Filme für je 99 Cent leihen

Filmfreunde sollten sich im Blick aufs Wochenende die heutige Aktion „Filmeabend“ ansehen.

Bei Amazon könnt Ihr heute aus zwölf Leih-Filmen zum Tiefstpreis wählen – Ihr zahlt jeweils nur 99 Cent. Auflage: Ihr habt 30 Tage Zeit, den Film zu beginnen. Ist er einmal gestartet, bleiben Euch 48 Stunden, um ihn zu Ende zu schauen.

Amazon Filmeabend 12

12 Filme für nur je 99 Cent ausleihen

Findet Ihr mehr als einen interessanten Film, könnt Ihr natürlich auch mehrere für je 99 Cent buchen und später ansehen. Der Preis gilt übrigens auch für die HD-Versionen. Wie immer sind die Genres gut durchgemischt. Von Abenteuer (diverse X-Men-Filme) bis zur Romantik-Komödie sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Steve Jobs Figur

iGadget-Tipp: Steve Jobs Figur ab 3.49 € inkl. Versand (aus Singapur)

Gerade posthum sind Steve-Jobs-Figuren eine nette Erinnerung.

Verfügbar in allen möglichen Ausführungen und Preisen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Unreal Engine 4.12 zieht mit VR-Editor nach

Unreal Engine 4.12 mir VR Editor ausgestattet

Epic Games' Spiel-Engine enthält nicht nur eine Vorschau zum direkten Bearbeiten in virtuellen Welten, sondern auch das fertiggestellte Editierwerkzeug Sequencer, das die Nachfolge von Matinee antreten soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 5x Foto-Präsentationssoftware FotoMagico 5 Pro zu gewinnen

Im März hat der in Puchheim ansässige Entwickler Boinx Software das beliebte Präsentationsprogramm FotoMagico in der runderneuerten Version 5 vorgestellt. Mit der Anwendung lassen sich am Mac schnell und einfach Foto-Slideshows mit musikalischer Untermalung erstellen. Gemeinsam mit Boinx Software verlost MacGadget fünf Einzelplatzlizenzen von FotoMagico 5 Pro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bewirken 360 – Best Photo Editor und stilvolle Kamera-Filter-Effekte

Vielen Dank, dass Kunden für ihre Unterstützung, werden wir uns bemühen, zu Anwendung besser zu werden 
Wirkung+enthält 600 Filter und alle Bearbeitungsfunktionen , die Sie schön drücken die besten Momente in Ihrem Leben , die Ihnen die Welt in einer klassischen Weise sehen lassen können.

◉ PHOTO EFFECT THEMEN
Wirkung + Themen variieren von dem Gefühl der Filmkamera auf die einzigartigen Sets von edel Stimmungen oder Spaß Kreativität. Ob Sie sich für Spezialeffekte oder Lichtlecksuchen, werden Sie sie alle in Wirkung+zu finden.

◉ KEY FEATURES
• Probieren Sie 40 Modelle fotografische Effekte
• Fühlen Sie sich 85 Modelle fotografische Effekte
• 50 Modelle Noir fotografische Effekte
• Qualitäts 75 Modelle fotografische Effekte
• Flash- 140 Modelle fotografische Effekte
• Stimmungs 40 Modelle fotografische Effekte
• Konzentrieren Sie sich 50 Modelle fotografische Effekte
• Einzigartige 40 Modelle fotografische Effekte
• Grid 70 Modelle fotografische Effekte
• Rainbow 65 Modelle fotografische Effekte

WP-Appbox: Bewirken 360 - Best Photo Editor und stilvolle Kamera-Filter-Effekte (2,99 €*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Roll: Neue App sortiert und bewertet Fotos automatisch

The Roll Social MediaDank toller Fotoqualität der iPhone-Kamera finden sich auf dem Gerät bzw. in der iCloud unzählige Fotos – da geht schnell einmal die Übersicht verloren. Die Entwickler von EyeEm, die mit dem gleichnamigen Bildportal am Markt vertreten sind, haben mit „The Roll“ eine iOS App veröffentlicht, die euch beim sortieren und wiederfinden von gelungenen Fotos unterstützen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Evo Explores“ gibt es wieder für nur 99 Cent

„Evo Explores“ gibt es wieder für nur 99 Cent

Evo Explores (AppStore) von Stampede Games gibt es mal wieder zum halben Preis. Statt 1,99€ fallen wieder nur 99 Cent an.

Zum zweiten Mal seit dem Release Anfang April gibt es Evo Explores (AppStore) zum halben Preis. Statt 1,99€ fallen wieder nur 99 Cent an.

Evo Explores (AppStore) ist ein Anfang April im AppStore erschienener, toller Klon des iOS Spiele Hits Monument Valley (AppStore). Wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachleesen könnt, dürft ihr im Spiel den kleinen Roboter Evo über den Byte Planet begleiten. Dieser wartet nicht nur mit vielen Leveln, sondern auch außergewöhnlicher und surrealer Architektur auf euch. Frei nach dem Motto: Was ihr nicht seht, existiert auch nicht. Auch die Gesetze der Physik gelten auf diesem fernen Planeten offenbar nicht.
Evo Explores iOSEvo Explores iPhone iPad
Per simpler Taps lotst ihr den kleinen Robo über die verschiedenen Ebene und Pfade der 45 Level. Doch das ist wahrlich nicht so einfach, denn viele Hindernisse warten auf euch, bei denen auf den ersten Blick nicht klar ist, wie ihr sie überwinden könnt. Um ihm den Weg zu ebnen, gilt es mit verschiedenen Gameplay-Elementen in den unterschiedlichsten Formen und Arten zu interagieren, um so zum Beispiel Plattformem zu verschieben, Fahrstühle zu betätigen und vieles mehr.

Evo Explores Trailer

Der Beitrag „Evo Explores“ gibt es wieder für nur 99 Cent erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTaskX 3.0.8 - $140.00



iTaskX3 is a full-featured, MS Project-compatible project-management tool for OS X. It gives you all the tools that sharpens the big picture or rich details about your project without heavy overload or complexity. Effortlessly capture dates and costs, assign, import, or evaluate resources, vary calendars, anticipate slack time or personalize its look, feel, and functionality. iTaskX is the perfect tool for project managers, architects, business analysts and project contributors from any industry. And work effortlessly with people who use Microsoft Project. Exchange data through standard file formats like XML, MPP, CVS or ICS, or saving any view as a PDF, JPG, EPS, PNG or TIF - iTaskX provides unmatched compatibility with Microsoft Project, Excel, Word, Numbers, Pages, Calendar....

iTaskX supports over 300 functions. And it's built with sophisticated tools that make using them way simpler than you'd think. With a few clicks, iTaskX helps you answer questions like:

  • What is to be done?
  • Who will complete the task?
  • When must it be done?
  • How much will it cost?
  • What happens if work isn't completed on time?

Get a trial license to remove demo notifications.



Version 3.0.8:

Note: Now requires OS X 10.10.5 or later running on a 64-bit Intel processor.
Note: Version 3 is a paid upgrade from previous versions.

  • Setting a finish date will change duration now instate of moving the task
  • Additional bug fixes
  • Stability and performance improvements


  • OS X 10.10.5 or later
  • Trial license (to remove demo notifications)


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darum wird die WWDC 2016 für einige zur Enttäuschung

Die Gerüchteküche hat sich in den letzten Tagen davon überzeugt, dass Apple auf der WWDC 2016 einen Thunderbolt-Monitor mit 5K-Display und integrierter Grafikeinheit präsentieren wird. Damit scheinen die Gerüchte aber völlig daneben zu liegen. Denn neuesten Informationen zufolge wird Apple auf der diesjährigen World Wide Developers Conference gar keine Hardware vorstellen und sich ausschließlich auf Software konzentrieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elon Musk: Kein Apple Car vor 2020

iCar Apple News Österreich Mac deutschalnd schweiz

Auf der diesjährigen Code-Conference war wieder einmal ein Gast auf der Bühne, der sich sehen lassen konnte. Kein geringerer als Elon Musk sprach über die Entwicklung im Bereich der Elektrofahrzeuge und über die Entwicklung des eigenen Unternehmens. Doch auch über Apple wurde gesprochen und man geht im Moment davon aus, dass Apple wirklich an einem Elektrofahrzeug arbeitet. Elon Musk ist der Meinung, dass Apple in diesen Markt einfach zu spät eingestiegen ist, da Google und auch andere Unternehmen wie Tesla bereits jahrelange Erfahrungen in diesem Bereich haben und diese nun auch ausspielen können. Musk schätzt die Lage so ein, dass Apple erst im Jahr 2020 mit einem Elektroauto aufwarten kann.

Viele Autohersteller wie Ford oder auch VW befinden sich gerade in der Entwicklung ihrer Fahrzeuge und werden wahrscheinlich 2018/2019 ihre ersten Modelle auf den Markt bringen. Genau hier kommt Apple zu spät und es könnte sein, dass der Markt schon gut aufgeteilt ist, bis Apple überhaupt in die Massenproduktion gehen kann.

Infrastruktur fehlt
Wahrscheinlich spricht Musk aus eigener Erfahrung, da die Infrastruktur wohl das Wichtigste am Autobau ist und hier sehr viel falsch gemacht werden kann. Besonders jetzt mit dem Model 3 bemerkt man, dass Tesla über eine halbe Million Fahrzeuge in kürzester Zeit produzieren muss und dass dies nicht gerade einfach ist. Hier wird Apple die größten Probleme haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Auto: Experte von BMW und Mercedes abgeworben

Sinisa Durekovic,ehemals für BMW und Mercedes tätig, arbeitet jetzt bei Apple.

Neben seiner Tätigkeit für BMW hat der ehemals bei München lebende Durekovic auch für Audi und Mercedes-Benz im Bereich satellitengestützter Navigation gearbeitet.

Wie Bloomberg nun berichtet, lebt der deutschstämmige Auto-Experte bereits seit Oktober 2015 in San Francisco, weil er bei Apple angeheuert hat.

Apple Car (Motor Trend)

Durekovic arbeitete zuletzt für die HiFi- und Navi-Firma Harman und weist über 20 Jahre Erfahrung in seinem Fachgebiet auf. Er startete seine Karriere in den 90ern bei Garmin. Außerdem soll er ein Patent für GPS-gestützte Prävention von Auto-Unfällen halten.

Experte für Ausbau der Karten-App eingestellt

Alles deutet darauf hin, dass Durekovic seine Fach-Expertise bei Apple einbringt. Die hauseigene Karten-App ist einer der größten Baustellen der Firma und als Navigationssystem in CarPlay integriert – könnte also auch eines der wichtigsten Features eines möglichen Apple-Autos darstellen. (Foto/Konzept: MotorTrend)


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Screenflow 6 startet: Kurze Zeit für 35 statt 99 Euro

EditDas Software-Studio Telestream hat seine Screencast-Applikation Screenflow in Version 6.0 veröffentlicht und legt damit das erste „Major-Update“ seit der Freigabe von Screenflow 5 im Oktober 2014 vor. Die Mac-Anwendung dient in erster Linie zum Erstellen von Bildschirm-Aufnahmen, integriert darüber hinaus jedoch umfangreiche Videobearbeitungs-Werkzeuge, die euch beim Erstellen von Softwaretutorials, Game- oder Screencasts unter die Arme […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Refocus 1.5.4 - $14.99



Super Refocus easily defines a focus area and achieves lens blur, motion blur effects. Super Refocus extends filter and lens functionality beyond your camera and allows you to adjustable controls to add custom focus options to make any photo stand-out. Expensive camera lenses or post-processing software is not required nor are advanced image processing skills. You don't have to be a professional photographer to become addicted to camera lenses. Super Refocus is among the best in its class. By simply applying a blurred background and increasing the depth of field, a sense of depth is created to draw attention to the most important objects of an image.



Version 1.5.4:
  • Fixed a bug which affected copying-and-pasting the license code


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Neues Apple-Display soll nicht auf WWDC vorgestellt werden

Die diesjährige Apple-Entwicklerkonferenz soll sich ausschließlich um Betriebssysteme und Software drehen. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf Apple-nahe Quellen. Demnach wird auch kein neuer Apple-Bildschirm auf der WWDC 2016 gezeigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jelly 8 : Tapping Nummer und Abbildung mit Jelly Monsters

Jelly 8 Lernen Spiel über Formen, Zahlen, Farben für Kinder.

Lasst uns lernen Formen, Zahlen, Farben mit acht spannenden Spielen.
Sie können über das Zählen Zahlen, Addition und Farbmischung, wie Sie werfen, rollen und passen das Gelee mit den Fingern zu lernen.

Spannende Jelly 8 mit Mama und Papa! Verbessern Kinder Kreativität und Sensibilität durch Jelly 8!
Lassen Sie uns jetzt starten!

– Inhalt in Jelly 8
Five Finger – Wie viele meine Finger? Berühren Sie 5 Finger nach dem anderen!
Monster-Trio – Zeichnen Sie ein Dreieck, Quadrat und Kreis. Dann führen Sie die Monster mit ihnen.
Farbe Flasche – Welche Farbe machen, wenn zwei Arten von Wasser-Mischung?
Zukünftige Instrument – Monsters bringen künftigen Instrumenten für Sie. Welche Töne haben künftigen Instrumenten zu machen?
Bounce und Slice – Graf und Slice-Nummern, wieder rückwärts zu zählen Sie sie!
Form Animal – Was passiert, wenn meine Zeichnungen lebendig sind?
Feed Me Form – Lernen Addition und Subtraktion leicht, wie Sie die Monster zu füttern.
Rollform – Wie Dreieck, Quadrat und Kreis rollen entlang?

– Funktionen von Jelly 8
Weich und fantastische Gelee Physik-Engine.
Entzückende und emotionalen Kunstwerke und Animation.
lebend Monsters
Amüsant Aktivitäten mit Uptempo-Musik.
Educational App für nicht pauken Bildung, sondern die Entwicklung der Kinder Kreativität und Sensibilität.
Bildung Methode, die Ihre Kinder als Kinder mit Neugier und Denken für theirselves wachsen lässt.
Bildung bei Kindern mathematische Fähigkeit und Kreativität, indem er spannende mathematische Spiele.
Educational App, die Kinder Synästhesie wächst durch die Verwendung von Bildern und Tönen effektiv.
Bildungs Inhalt von Kinder, Schüler und alle Altersgruppen zu genießen.
Emotional Artwork und entzückende Animations konzentrierte sich auf Kinder-Sicht.

WP-Appbox: Jelly 8 : Tapping Nummer und Abbildung mit Jelly Monsters (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Eraser 1.2.8 - $14.99



Super Eraser magically removes unwanted elements and instantly fixes your photos. Powered by the latest revolutionary image-restoration algorithm, Super Eraser never ruins your photos, which can happen with some professional image-processing software. A variety of experiments shows that Super Eraser can give you better and more natural, amazing results than similar tools. Super Eraser quickly deletes unwanted objects such as logos, text, data stamps, watermarks, acne, people, etc., and instantly fixes the images automatically as if they had never been there.

Super Eraser has the ability to handle complex scenes or irregularly shaped holes with highly textured objects, and to reconstruct missing or damaged areas around a selection to create a seamless repair of an image.

  • Remove watermark, logo, signature, date stamp, text etc.
  • Delete unwanted objects , such as wires, buildings, garbage bins, etc.
  • Erase skin blemishes,acnes ...
  • Get rid of image objects, pedestrians, tourists.


Version 1.2.8:
  • Fixed a bug which affected copying-and-pasting the license code


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Denoising 1.2.8 - $14.99



Super Denoising is a powerful, professional image-noise reduction app that detects and removes noise, perfect for handling grainy and underexposed digital images. Super Denoising uses advanced smart-denoising technology to quickly and effectively remove noise and improve image quality without disrupting crisp outlines and image colors for clearer, more natural images. Unlike most noise reduction software that cuts costs at the expense of detail and clarity such that pictures become blurry and lacking in detail, Super Denoising uses intelligent, world-class technology to reduce noise while maintaining picture sharpness with a filtering quality far superior to the average software. Our adjustments strike a balance between these two points to deliver exceptional detail, outstanding image quality, and a distinctive, natural look. This is why serious photographers are adopting it into their workflows.



Version 1.2.8:
  • Fixed a bug which affected copying-and-pasting the license code


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Karten-App: Apple heuert Experten für Satellitennavigation im Auto an

CarPlay

Sinisa Durekovic war zuvor unter anderem für die Navis von BMW, Audi und Mercedes-Benz zuständig, während er bei Harman/Becker und NAVTEQ arbeitete. Nun arbeitet er in Cupertino.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple engagiert Satellitennavigations-Experten Sinisa Durekovic

Apple hat sich die Dienste von Sinisa Durekovic, ein Software-Ingenieur, der sich auf Satellitennavigation spezialisiert hat, gesichert. Durekovic wechselte bereits im vergangenen Jahr zu Apple. Er entwickelte Navigationssysteme, die untern anderem in Fahrzeugen von BMW, Mercedes-Benz und Volkswagen zum Einsatz kommen.

apple_karten_geraete

Apple heuert Sinisa Durekovic an

Apple heuert Sinisa Durekovic als Experten für Satellitennavigations an. Während der Software-Ingenieur für Harman/Becker Automotive Systems und NAVTEQ arbeitete, entwickelte dieser Satellitennavigationssysteme für BMW, Volkswagen, Mercedes Benz und weitere Fahrzeughersteller.

Aus Durekovics Likedln Profil geht nicht hervor, in welchem Bereich er bei Apple arbeitet. Auch Bloomberg weiß nur zu berichten, dass der Ingenieur zu Apple gewechselt ist. In unseren Augen gibt es allerdings nur zwei bzw. drei Bereiche an denen Durekovic bei Apple arbeitet. Zum einen könnte der Satellitennavigations-Exprten an Verbsserungen der Apple Karten-App arbeiten. Zudem sind Verbesserungen bei CarPlay bzw. ein GPS-System für das sogenannte Apple Car denkbar.

Durekovic had been working in the Munich suburb of Garching, close to BMW’s headquarters in the city, before relocating to the San Francisco area when he joined Apple last year, according to his LinkedIn profile. After starting out in 1994 at Navigon GmbH, a global positioning system company now owned by Garmin Ltd., the German citizen has spent more than 20 years working in various roles developing satellite navigation software, culminating in two years at Harman. He holds a patent on a system that uses mapping data to prevent car collisions.

Klingt nach reichlich Expertise, die Durekovic mit zu Apple bringt. Interessanterweise besitzt er ein Patent, das Karten-Daten nutzt, um Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden. Erst kürzlich hatte Apple ein indisches Entwicklungszentrum angekündigt, in dem rund 4.000 Apple Mitarbeiter an der Verbesserung von Apple Maps arbeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps für Kinder: Tierischer Malspaß und Meine Piraten

Immer wieder halten wir im App Store nach guten Apps für Kinder und junge Eltern Ausschau.

Heute können wir Euch mit Meine Piraten und Tierischer Malspaß gleich zwei empfehlenswerte Programme ans Herz legen. Tierischer Malspaß wurde inspiriert von der Tochter des Entwicklers Joachim Mertens. Alles, was wir uns unter einer App für Kinder vorstellen, vereint die Anwendung:

✔︎ keine Werbung

✔︎ keine In-App-Käufe

✔︎ keine unnötigen Funktionen, die Kids nicht verstehen

✔︎ geschützter Elternbereich

Tierischer Malspass

Die Malbuchvorlagen sind mit Übermalschutz ausgestattet, die App trainiert die Assoziation von Farben, Tieren und Geräuschen – und für Freude bei den Kleinen sorgen garantiert auch die lustigen Effekte des magischen Stiftes.

Die deutschsprachige App, übrigens komplett auf dem iPad mini gecodet, benötigt iOS 8.4 oder höher und kostet faire 99 Cent.

Tipp 2, ebenfalls handgezeichnet: Meine Piraten aus der bekannten Berliner Wonderkind-Schmiede ist ebenfalls eine Premium-App ohne Werbung und IAP. Die interaktive Wimmelbild-Story erlaubt Euren Kids die kunterbunte Piratenwelt spielerisch zu entdecken.

Meine Piraten: Viele Minispiele, zahlreiche Effekte, interaktiv

Die Elemente können per Finger berührt und bewegt werden. Neben vielen Effekten bietet die App zahlreiche Mini-Spiele. Ist die Crew einmal zusammengestellt, muss das Schiff beladen und gesteuert werden. Danach gilt es, Hafenstädte zu erkunden oder einen Badeausflug zu unternehmen – mehr Infos bekommt Ihr auch hier auf der Piraten-Sonderseite.

Meine Piraten - Interaktive Wimmelapp Meine Piraten - Interaktive Wimmelapp
(6)
2,99 € (universal, 177 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

48 Stunden: Apple reagiert rasant auf gemeldete Kartenfehler

KarteAls wir uns am Mittwoch-Nachmittag noch mal mit der Möglichkeit beschäftigt haben, falsche Adressen, Öffnungszeiten und Geschäfts-Informationen im Bestand der Apple-Karten zu korrigieren, haben wir den Nummern-Fehler, der uns zum Eintrag motivierte, gleich mal mit berichtigt. Heute früh hat sich Apples Karten-Abteilung dann sowohl mit einer Push-Meldung als auch mit einem Zusätzlichen Info-Bildschirm bei uns […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(Update) Apple veröffentlicht iTunes 12.4.1

itunes Nur knappe zwei Wochen nach dem Erscheinen von iTunes 12.4 ist heute ein Update seitens Apple veröffentlicht wurden. Hierbei handelt es sich um die Version 12.4.1. Diese neue Version fixt folgendes:   Dieses Update behebt verschiedene Probleme, bei denen iTunes mit VoiceOver nicht wie erwartet funktioniert. Es stellt außerdem die Möglichkeit wieder her, die Anzahl […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blazing Sands: Endless-Runner „Temple Run 2“ erhält neue Map

Temple Run 2 (AppStore), der 2013 erschienene Nachfolger des Endless-Runner-Hits Temple Run, hat in dieser Woche ein umfangreiches Update erhalten.

Unter dem Motto „Blazing Sands“ hat Imangi Studios seinem überaus beliebten F2P-Endless-Runner eine neue Umgebung im Stil des alten Ägyptens hinzugefügt. In gewohnt rasantem Tempo rennt ihr mit Karma Lee, Barry Bones und Co nun durch staubige und sandige Umgebungen, durch enge Canyons und Felsspalten und springt über reißende Flüsse. Natürlich warten auch einige neue Fallen und Hindernisse auf euch.
Temple Run 2 Blazing Sands Update iOSTemple Run 2 Blazing Sands iPhone iPad
Abgerundet wird das Update auf Version 1.25 von einigen neuen Outfits, einem neuen Dämonenaffen, der euch unnachgiebig im Nacken sitzt, und einigen Blazing Sands Artefakten. Einen Vorgeschmack auf die neue Umgebung und die weiteren Neuerungen liefert dieser Trailer zum neuen Blazing Sands Update von Temple Run 2 (AppStore).

Temple Run 2 Blazing Sands Trailer

Der Beitrag Blazing Sands: Endless-Runner „Temple Run 2“ erhält neue Map erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixel Cup Soccer 16: Retro-Fußballspiel überzeugt mit vielen Spielmodi

Pixel Cup Soccer 16 ist passend zur anstehenden EM in dieser Woche neu im App Store erschienen. Wir haben mehrere Spiele absolviert und können einen Test abliefern.

Pixel Cup Soccer 16

Fifa 16 ist euch zu kompliziert? Wer im Retro-Look gegen den Ball treten möchte, kann zum neuen Pixel Cup Soccer 16 (App Store-Link) greifen. Der Premium-Download ist 2,99 Euro teuer, verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe und bietet sehr gute Unterhaltung. Ihr könnt sogar die EM nachspielen und schon jetzt bestimmen, wer den Pokal in die Höhe recken darf.

Pixel Cup Soccer 16 bietet insgesamt drei Spielmodi. Freundschaftsspiel, Wettkämpfe und Elfmeterschießen. Im freundlichen Spiel gegen eine Mannschaft könnt ihr üben, als Wettkämpfe stehen die Copa America Centenario 2016, die Europameisterschaft in Frankreich, der World Cup, die Weltmeisterschaft der Frauen sowie die hauseigenen Wettkämpfe Pixel League und Pixel Tournament zur Verfügung. Der Vorteil in den offiziellen Wettkämpfen: Die Gruppeneinteilung erfolgt nach den offiziellen Angaben. So könnt ihr in der EM-Gruppenphase gegen Polen, Nordirland und die Ukraine antreten.Pixel Cup Soccer 16 elfemter

Bevor ihr den Ball spielen könnt, müsst ihr euch für ein Stadion entscheiden, das Wetter bestimmen, die Spielzeit angeben und die Geschwindigkeit festlegen. Danach könnt ihr eure Spieler mit einem virtuellen Joystick steuern, mit zwei Buttons könnt ihr den Ball passen oder Volley ins Tor schießen – natürlich könnt ihr auch dem Gegner mit einem Tackling den Ball abnehmen. Je länger ihr einen Button drückt, desto schneller und fester wird geschossen oder gepasst. Die Steuerung ist ganz gut, es benötigt allerdings etwas Übung bis ihr den Dreh raus habt. Ich empfehle die Laufgeschwindigkeit auf „normal“ oder „slow“ zu stellen.

Pixel Cup Soccer 16 ist auch für das Apple TV verfügbar

Ihr könnt übrigens nicht nur gegen den Computer antreten, sondern auch Freunde zum Duell auffordern. Im Party-Mode könnt ihr am iPad und auf dem Apple TV zu zweit um den Sieg spielen. Des Weiteren könnt ihr im Elfmeterschießen antreten. Hier ist gutes Timing gefragt, damit der Ball auch in die richtige Ecke fliegt. Ist der Gegner am Ball, steuert ihr den Torwart und könnt ihn in die Ecken fliegen lassen.

Pixel Cup Soccer 16 elfemter cups

Die Grafiken sind, wie schon gesagt, in Retro- und Pixel-Optik gestaltet. Passende Soundeffekte und Stimmung in den insgesamt 18 Stadien sind ebenfalls an Bord. Wer mehr Zeit mit Pixel Cup Soccer 16 verbringt, kann auch ein paar Skills-Moves erlernen, die über verschiedene Tastenkombinationen ausgeführt werden. Ein Katalog aller Skill-Moves steht zum Abruf direkt in der App bereit.

Die Tatsache, dass man auch die offiziellen Wettbewerbe nachspielen kann, ist richtig klasse. Natürlich muss man den Retro-Style mögen, dann gibt es aber eine tolles Casual-Fußballspiel geboten, das an alte Zeiten erinnern lässt. Pixel Cup Soccer 16 ist das wohl bisher beste Fußball-Spiel im Retro-Look.

Pixel Cup Soccer 16 im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Pixel Cup Soccer 16: Retro-Fußballspiel überzeugt mit vielen Spielmodi erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews Usertreffen 2016: Ihr könnt Euch noch anmelden!

Wir freuen uns sehr: In diesem Sommer wird das zweite iTopnews Usertreffen stattfinden.

Der wunderbare Abend mit Euch im vergangenen Jahr und der Wunsch aller Teilnehmer aus 2015 (Foto unten), sorgt dafür, dass wir auch in diesem Jahr ein Usertreffen veranstalten. Wir hoffen, dass Ihr dabei seid.

An diesem Wochenende zurren wir den Termin fest. Noch könnt Ihr Euch melden und Eure Terminwünsche durchgeben: info@itopnews.de

In diesem Artikel haben wir initial alle wichtigen Infos zum Usertreffen 2016 für Euch zusammengestellt.

usertreffen 6

Wann und wo?

Das iTopnews-Usertreffen 2016 findet im Juni oder Juli in Berlin statt. Wir sind beim Termin noch flexibel und nehmen Eure Vorschläge entgegen. Niemand soll wegen eines länger geplanten Urlaubs auf das Usertreffen verzichten müssen.

Wenn Ihr teilnehmen möchtet, schreibt uns eine Mail an info@iTopnews.de mit dem Betreff „Usertreffen 2016“ und teilt uns Eure Wunschtage mit (wir bevorzugen einen Freitagabend oder Samstagabend). Wir sortieren Eure Wünsche durch und finden den optimalen Termin, an dem möglichst viele von Euch teilnehmen können.

Der Ablauf

Wir lesen uns jeden Tag; warum also nicht mal in gemütlicher Runde ein Bierchen trinken und über iPhone, iPad, Mac, Watch und Apps plaudern? Trefft in Berlin Miriam und Michael von iTopnews. Plus Überraschungsgäste (Tim Cook kann leider an dem Abend nicht, das nur vorweg…</div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle mit Freeway Pro 7, Data Rescue 4 und Painter Essentials 5

StackSocial hat ein neues Bundle mit Mac-Software (Partnerlink) auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flüchtlings-App „Ankommen“: BAMF meldet 147.000 Downloads

Im Januar hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zusammen mit dem Goethe-Institut, der Bundesagentur für Arbeit und dem Bayerischen Rundfunk mit der plattformübergreifenden App „Ankommen“ einen Wegbegleiter für die ersten Wochen in Deutschland veröffentlicht. Das Angebot richtet sich in diesen Zeiten vornehmlich an Flüchtlinge, dient aber auch in Zukunft als Leitfaden gleichermaßen für Asylsuchende und Zuwanderer.

In der kostenlosen Anwendung finden sich neben einem Sprachkurs auch Informationen über den Ablauf des Asylverfahrens sowie zu verschiedenen Themen, die das Leben in Deutschland betreffen. Dazu gehören Werte, Regeln, der Zutritt zum Arbeitsmarkt, der Umgang miteinander und viele weitere Kapitel. Erst im Mai wurde die App auf den Stand des Asylpakets II gestellt und um weitere Inhalte ergänzt.

ankommen

Wir haben beim BAMF nachgefragt, wie das Feedback auf das Angebot ist. Eine Sprecherin des Bundesamts teilte uns mit:

Die Resonanz bei Asylsuchenden sowie bei Ehrenamtlichen war überwiegend positiv. Die App wurde bisher bereits mehr als 147.000 Mal heruntergeladen.

Auch die anderen beteiligten Institutionen zeigen sich zufrieden. Johannes Ebert, Generalsekretär des Goethe-Instituts:

Sprache ist der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe. Die App ‚Ankommen‘ leistet dazu einen wichtigen Beitrag. In das einzigartige Gemeinschaftsprojekt ist die weltweite Kompetenz des Goethe-Instituts in der Vermittlung der deutschen Sprache eingeflossen. Wir freuen uns über die enorme Resonanz, die positiven Rückmeldungen und natürlich die Empfehlung der Stiftung Warentest

Ende April wurde die App als eine von zwei Anwendungen für das Deutschlernen für „gut“ empfunden und ist damit Testsieger.

WP-Appbox: Ankommen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Personalie enthüllt Apples HealthKit-Pläne

Tim Cook hatte bereits vor einigen Wochen angekündigt, dass HealthKit, ResearchKit und CureKit im laufenden Jahr eine große Rolle spielen werden. Nun wurde bekannt, dass sich Apple einen Arzt ins Haus geholt hat, der bereits eine größere Studie mit ResearchKit angefertigt hat. Außerdem sucht das Unternehmen auch einen Rechtsanwalt, der sich auf Gesundheitsrecht spezialisiert hat. Wir sind gespannt, wo die Reise von Apples Gesundheitsplattformen hingehen wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Video am Apple TV: Nicht "annehmbare Geschäftsbedingungen"

Seit vergangenen Herbst bietet Apple gemeinsam mit seinem neuen Apple TV auch eine neue App-Plattform an. Zahlreiche Video-on-Demand-Anbieter sind darauf bereits vertreten, ein großer Anbieter fehlt jedoch: Amazon. In der Vergangenheit war unklar, ob Amazon an einer App arbeitet oder keine Pläne für den Apple TV hat. Nun hat sich CEO Jeff Bezos dazu geäußert.

Er verteidigte die Entscheidung Amazons, nur Video-Player in seinem Sortiment zu führen, die auch Prime Video unterstützen. Seit...

Amazon Prime Video am Apple TV: Nicht "annehmbare Geschäftsbedingungen"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sago Mini Auf weiten Wegen

Unternimm eine lustige Fahrt mit der Katze Jinja. Wähle ein Ziel und ein Fahrzeug aus, und dann geht es los. Womit möchte Jinja heute fahren? Entscheide dich für einen sportlichen Rennwagen, einen klapprigen Geländewagen oder ein lustiges Gurkenauto! Halte unterwegs zum Waschen und Tanken an. Nach der Fahrt erwartet dich eine fröhliche Begrüßung!

Bei Sago Mini Auf weiten Wegen können die Kinder auf lustige und nette Weise das Steuer übernehmen. Die Bedienung ist besonders einfach, sodass schon kleine Kinder jede Menge Spaß beim Herumdüsen haben. Diese App gehört zur preisgekrönten Reihe der Sago Mini-Apps und bringt jeden zum Lachen.

Merkmale

• Über zehn Fahrzeuge, vom Rennwagen bis zum Schuhmobil
• Sechs Ziele, von den Zauberbergen bis zur Großstadt
• Ohne Regeln und Zeitdruck; alles kann im eigenen Tempo erkundet werden
• Idealer Zeitvertreib für unterwegs • Für Kleinkinder von 2-5 Jahren empfohlen
• Ohne In-App-Verkäufe oder Fremdwerbung, so dass Sie und Ihr Kind ohne Unterbrechungen frei erforschen können!  

WP-Appbox: Sago Mini Auf weiten Wegen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble Core und Amazon Alexa kooperieren

Pebble Feature VidDie Pebble Core – ifun.de berichtete am 24. Mai über den Start des gesichtslosen Wearables – wird sich zukünftig auf die Zusammenarbeit mit Amazons Alexa verstehen. Dies gab das Unternehmen im Hausblog bekannt und erhöht damit den ohnehin schon großen Druck auf Apple, ein gründlich überarbeitetes Siri-Angebot zur WWDC vorzulegen. Als erstes unabhängiges Wearable, das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer lockt mit Angebot: Drei Monate für 99 Cent

Preisdumping im Kampf der Streaming-Anbieter: Jetzt lockt Deezer mit einem Angebot.

Für kurze Zeit könnt Ihr das Premium-Abo des Musik- und Hörspiel-Services zum Preis von 99 Cent für drei Monate buchen. Keine Werbung, offline hören: Es gilt allerdings einige Voraussetzungen zu beachten.

Deezer Aktion Juni 2016

Der Rabatt kann unter diesen Voraussetzungen in Anspruch genommen werden:

„Am Ende des dreimonatigen Testangebots berechnen wir dir den Standardpreis von 9,99 € pro Monat. Das Angebot ist nicht bindend, du kannst es jederzeit kündigen. Es steht nur Nutzern zur Verfügung, die seit mindestens 30 Tagen bei Deezer registriert sind und bisher noch kein kostenpflichtiges Deezer-Angebot in Anspruch genommen haben. Das Angebot ist einmalig und nur einmal pro registrierten Nutzer gültig.“

Die Deezer-Aktion endet am 30. Juni. An qualifizierte Kunden gehen in der Regel auch Extramails mit dem Deal raus.

Deezer Music Deezer Music
(97)
Gratis (universal, 66 MB)

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbesserung der Karten: Apple stellt weiter Experten der Autoindustrie ein

Sinisa Durekovic

Wie Bloomberg berichtet, beschäftigt Apple bereits seit Oktober 2015 den Navigations-Experten Sinisa Durekovic. Laut eigenen Angaben ist er Spezialist für Kartenmaterial, Routen-Berechnung, kartenbasierte On-Board- und Off-Board-Navigation sowie Fahrerassistenzsysteme. Durekovic hat zuvor bereits die Entwicklung führender Navigationssysteme geleitet, welche unter anderem bei Audi, BMW und Mercedes zum Einsatz kommen.

Welche Position Durekovic bei Apple begleitet, ist nicht bekannt, doch Apples Karten-App hat seit ihrer Vorstellung im Jahr 2012 nur laue Bewertungen ergattert und soll allem Anschein nach verbessert werden. Erst letzten Monat hat Unternehmenschef Tim Cook ein 4.000 Mitarbeiter starkes Entwicklungszentrum in Hyderabad, Indien, eröffnet und eine Milliarde Dollar in die chinesische Car-Sharing-Firma Didi Chuxing investiert, welche Apple Zugang zum chinesischen Fahrverhalten gewähren soll. Mit CarPlay sind Apples Karten bereits in Fahrzeugen von über 40 Herstellern vertreten.

Durekovic with Car

Durekovic ist außerdem sehr aktivesMitglied in einer LinkedIn-Gruppe für selbstfahrende Fahrzeuge, was weitere Spekulationen über seine Position und Apples Zukunftspläne ermöglicht. Denn, wie Google, experimentiert auch Apple bereits mit autonomen Fahrzeugen. Weder Apple noch Durekovic reagierten auf Bloombergs Interview-Anfrage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue OS-X-Treiber für Brother-Hardware

Apple hat neue Treiber für Drucker und Multifunktionsgeräte des Herstellers Brother veröffentlicht. Die "Brother Printer Drivers 4.0" setzen OS X Mavericks oder neuer voraus und enthalten aktualisierte Treiber für mehrere Geräte und fügen Unterstützung für neue Modelle hinzu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook stellt News-App Notify ein

Facebook stellt News-App Notify ein

Ein halbes Jahr nach ihrem Erscheinen stellt Facebook die App Notify für Nachrichtenauswahl wieder ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Doch kein neuer Apple-Bildschirm zur WWDC

Bericht: Doch kein neuer Apple-Bildschirm zur WWDC

Der Nachfolger des Thunderbolt Display mit integrierter GPU ist trotz vieler Gerüchte wohl noch nicht fertig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausfälle bei zahlreichen Apple-Diensten

Ausfälle bei zahlreichen Apple-Diensten

Apple-Nutzer litten am Donnerstagabend unter Problemen mit diversen Online-Angeboten des Konzerns – iCloud-Services waren ebenso betroffen wie iTunes und App Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon veröffentlicht iPad-Klon mit Aluminium-Chassis

Bislang haben sich die Tablets von Amazon weitgehend von Apples iPad unterschieden, denn sie waren vollständig aus Kunststoff gefertigt. Das galt auch für das Fire HD 10 Tablet. Doch nun präsentierte das Unternehmen von Jeff Bezos eine spezielle Variante mit Metall-Chassis - prompt wirkt das Tablet deutlich wertiger, sieht aber auch dem Tablet aus Cupertino deutlich ähnlicher.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 für das iPad Pro 9,7-Zoll ist wieder da!

ipad-pro-select-gold-201510_GEO_EMEA_LANG_DE

Das iPad Pro 9,7-Zoll hatte mit der alten Version von iOS 9.3.2 seine Probleme und bei einigen Nutzern trat der „Fehler 56“ auf, der das iPad Pro komplett zum Erliegen gebracht hat. Nun hat Apple vermutlich intensiv an der Lösung des Problems gearbeitet und gestern Abend ein neues Update bereitgestellt, welches dieses Problem beheben soll. Apple hat das Update noch nicht an die große Glocke gehängt, da man zuerst abwarten möchte, ob es immer noch zu Update-Fehlern kommt. Wir haben in die Diskussions-Foren etwas hineingeblickt und konnten bislang noch keine groben Fehlermeldungen feststellen.

Wir würden dennoch warten
Das neue Update ist erst seit einigen Stunden verfügbar und viele Nutzer werden erst am Wochenende das Update einspielen. Erst dann weiß man zu einem hohen Prozentsatz, dass man dem Update auch trauen kann und dass es keine großen Probleme mehr gibt. Unser Rat daher: Lieber noch bis nächste Woche warten, bis Erfahrungswerte vorhanden sind und dann kann man bedenkenlos sein iPad Pro mit der neuesten Software bespielen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android vs. iOS: Google bei Traffic und Downloads vorn, Apple beim Umsatz

AndroidDas Statistik-Portal Statista informiert mit zwei aktuellen Infografiken über den laufenden Konkurrenzkampf der zwei mobilen Betriebssystem Android und iOS. Spannend: Der direkte Vergleich des durch die beiden Widersacher verursachten Internet-Traffics. Bild: Statista Im Laufe der vergangenen zwei Jahre konnte Google seinen Vorsprung massiv ausbauen. Android zeichnet inzwischen für 71% des mobilen Traffics verantwortlich, iOS sicherte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 8TB ext. Festplatte, iPhone & Apple Watch Dock, Actioncams, ext. Smartphone-Akkus und mehr

Kurz vor dem Wochenende werfen wir noch einen Blick auf die tagesaktuellen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich alelrhand Produkte rausgepickt und reduziert diese heute deutlich im Preis Neben den klassischen Blitzangboten gibt es auch wieder Angebote des Tages. Für wirklich jeden sollte das passende Schnäppchen dabei sein.

amazon030616

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

11:30 Uhr

12:00 Uhr

15:30 Uhr

16:00 Uhr

16:30 Uhr

19:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Auswahl.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multitasking am iPad mit Slide Over

Slide Over ist eine ziemlich coole Funktion, die dir erlaubt eine zweite App aufzurufen ohne die aktuelle App schließen zu müssen. Du kannst also schnell eine Nachricht schreiben, etwas im Web suchen oder deinen Kalender checken. Auch Drittanbieter-Apps stehen mittlerweile sehr zahlreich zur Auswahl.Wir möchten dir daher zeigen, wie du das Feature aktivierst und anschließend auch nutzt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps für den Mac – meine Top 5

Beflügelt von Björns Eintrag: Mac und iOS Apps – meine Top 5 überlegte ich, “welches ist deine Top 5.” Hier ist sie, zugegeben leicht überrascht welchen Klassiker man noch so nutzt … Aber lest selbst.

  1. “Typora”. Schöner schreiben mit Markdown geht nicht mehr. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iTunes 12.4.1 steht zum Download bereit

Apple hat die Mediaplayer-Software iTunes heute in der Version 12.4.1 veröffentlicht. Das Update behebt nach Herstellerangaben verschiedene Probleme im Zusammenhang mit dem OS-X-Screenreader VoiceOver. Es stellt außerdem die Möglichkeit wieder her, die Anzahl der Wiedergaben zurückzusetzen. Auch die Überblendung zwischen zwei Titeln funktioniert nun wieder.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.4.1 behebt Wiedergabefehler

Mit der neusten Aktualisierung von iTunes werden diverse kleine Fehler behoben. Probleme mit den zusammengestellten Titeln für „Nächste Titel“ und das Überblenden von Titeln wurden behoben. Die Anzahl der Wiedergaben können wieder zurückgesetzt werden und VoiceOver funktioniert nun wieder ohne Probleme. Das Update kann über die Softwareaktualisierung und über den Mac App Store geladen werden.
Dieses Update behebt verschiedene Probleme, bei denen iTunes mit VoiceOver nicht wie erwartet funktioniert. Es stellt ausserdem die Möglichkeit wieder her, die Anzahl der Wiedergaben zurückzusetzen und behebt die folgenden Probleme:
  • „Nächste Titel“ spielte eventuell zusammengestellte Titel nicht in der erwarteten Reihenfolge ab.
  • iTunes konnte nicht zwischen Titeln überblenden.
Original article: iTunes 12.4.1 behebt Wiedergabefehler
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carjump: Eine App verbindet mehrere Carsharing-Anbieter miteinander

Car2Go und DriveNow sind wohl die bekanntesten Namen der Branche, doch es gibt noch weitere Anbieter. Carjump sammelt alle in einer App.

Carjump

In Carjump (App Store-Link) habt ihr die Qual der Wahl und bekommt bei der Nutzung von Carsharing-Anbietern eine Extra-Portion Komfort. Die kostenlose iPhone-App bündelt nämlich nicht nur Car2Go, DriveNow und Multicity, sondern bietet fünf weitere Anbieter mit planbare Fahrten von festen Abholstationen sowie Anbieter für Motorroller und Fahrräder. Mit einer Download-Größe von nur 33 MB ist Carjump sogar eine App, die man mal eben mobil herunterladen kann, wenn man einen fahrbaren Untersatz sucht.

Die Grundidee der Anwendung ist denkbar einfach: Man öffnet die App und sieht sofort alle verfügbaren Fahrzeuge in der Umgebung. So spart man sich den Start von zwei unterschiedlichen Apps, nur um das nächste Carsharing-Fahrzeug in der Nähe zu finden. Und wenn man doch mal für einen ganzen Tag oder gar ein Wochenende wegfahren möchte, findet man in Carjump auch gleich Abholstationen für einige andere Anbieter.

Carjump bietet Einmal-Anmeldung für mehrere Anbieter

Eine praktische Neuerung gibt es seit der heute veröffentlichten Version 7.0: Statt sich bei allen Anbietern einzeln anmelden zu müssen, genügt ab sofort ein einzelner Account innerhalb von Carjump. Das spart vor allem bei einer neuen Registrierung sehr viel Zeit. Sollte man bereits einen oder mehrere Dienste aktiv nutzen, kann man sich aber auch mit seinen bestehenden Daten anmelden – das ist sehr praktisch.

Die Apps der anderen Anbieter sind ab sofort übrigens überhaupt nicht mehr notwendig, denn seit dem Update beherrscht Carjump auch das Öffnen von Autos direkt aus der App heraus. Und falls ihr euren Sommerurlaub in Italien macht: Die App funktioniert ab sofort auch in Rom, Mailand, Turin und Florenz.

Insgesamt gesehen ist Carjump mit Sicherheit eine App, die für Carsharing-Nutzer oder alle, die es einfach mal ausprobieren wollen, eine interessante Geschichte ist. Die App bietet viel Komfort und ist übersichtlich und modern gestaltet – das gefällt uns. Wir sind auf eure Erfahrungen gespannt: Habt ihr Carsharing schon mal ausprobiert? Wie kommt Carjump bei euch an? Ist eure Stadt überhaupt mit dabei oder gibt es bei euch weit und breit kein Fahrzeug?

Der Artikel Carjump: Eine App verbindet mehrere Carsharing-Anbieter miteinander erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schattenpuzzle „Shadowmatic“ mal wieder für 0,99€ im Angebot

Schattenpuzzle „Shadowmatic“ mal wieder für 0,99€ im Angebot

Wer Shadowmatic (AppStore) von Triada Studio noch nicht auf seinem iPhone oder iPad installiert hat, kann dank des aktuellen Summer Sales beim Download sparen.

Die Universal-App kostet aktuell mal wieder nur 99 Cent. Das macht im Vergleich zum regulären Preis, der bei 2,99€ liegt, eine Ersparnis von 2€. Ein wirklich toller Preis für dieses wunderschöne und gelungene iOS-Spiel.
Shadowmatic iOS
Shadowmatic (AppStore) bietet mittlerweile mehr als 100 Level toll inszenierten 3D-Knobelspaß in verschiedenen Themenwelten. In jedem Level gilt es, aus einem oder mehreren in der Luft schwebenden „Brocken“, die eher wie moderne Kunst als reale Gegenständen aussehen, ein sinnvolles Schattenbild zu erzeugen. Die Objekte werden nämlich von hinten mit einem Lichtstrahl angeleuchtet und werfen so einen Schatten auf eine Leinwand links auf dem Bildschirm.

Shadowmatic ist ein wunderschönes 3D-Puzzle für iOS

Durch Drehen der Objekte via intuitiver Wischer mit einem oder zwei Fingern gilt es nun zu erkunden, was dieser Haufen als Schatten darstellen soll. Das ist weder leicht zu erkennen noch erfahrt ihr es vom Spiel – es sei denn, dass ihr das mittlerweile IAP-freie Hilfesystem aktiviert. Aber das sollte natürlich nur in Ausnahmesituationen passieren. Eine Fortschrittsanzeige in Form von mehreren aufleuchtenden Punkten zeigt euch immerhin an, ob ihr auf der richtigen Spur seid und der Lösung näher rückt. Seid ihr dem Ziel nahe, solltet ihr nur noch mit viel Gefühl leichte Veränderungen und Drehungen vornehmen.
Shadowmatic iPhone iPad
Shadowmatic (AppStore) ist zweifelsohne ein rundum gelungenes 3D-Puzzle für iOS. Das belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen, die der Titel gewinnen konnte, und die durchschnittlich 4,5 Sterne im AppStore. Wer vor dem aktuell nur 99 Cent teuren Download noch mehr Informationen sucht, der schaut in unserer Spiele-Vorstellung zum Release Anfang 2015 vorbei.

Der Beitrag Schattenpuzzle „Shadowmatic“ mal wieder für 0,99€ im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unterstützung in Deutschland unklar: Pebble Core arbeitet mit Alexa

Das vor rund einer Woche vorgestellte Wearable Pebble Core macht wieder von sich reden. Das Startup hat jetzt die Zusammenarbeit mit Amazon verkündet und wird den Sprachassistenten Alexa in dem Gadget verbauen.

Bildschirmfoto 2016-06-03 um 09.41.58

Über Alexa können Nutzer des 70-Dollar-Gerätes einfach über die Sprache Songs oder Playlisten abspielen, das smarte Zuhause inklusive aller verbundenen Sensoren, dem Licht und Schlössern steuern, Alexa zu allen möglichen Wissensfragen belästigen oder eine Zusammenfassung der aktuellen Pebble Health-Daten erhaschen.

Das Problem: Das alles gibt es zur Zeit nur in Englisch. Alexa ist bislang lediglich in Produkten verbaut, die nur in den USA erhältlich sind, wie etwa dem Heimassistenten Echo. Das Pebble Core soll hingegen 2017 in den Verkauf gehen – ob bis dahin Alexa auch deutsch spricht, ist aber unklar. Eine offizielle Stellungnahme liegt bis dato noch nicht vor.

pebble-core

Das Pebble Code verfügt dank eines Simkarten-Slots über die Möglichkeit auf mobile Daten zurückzugreifen, um beispielsweise Musik via Spotify zu streamen oder Alexa zu bedienen. Auch ein Notruf mit aktuellem Standort kann Dank des GPS-Signals abgesendet werden. Das Aufladen erfolgt nach rund 9 Stunden dann komplett kabellos. Pebble verkauft das Produkt ale „perfekt für alle Sportler“, die nicht zwingend ein Armband tragen möchten. Es wurde zusammen mit Pebble 2 und Pebble Time 2 vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rok: Abenteuer in einer unwirklichen Welt erscheint als Premium-Spiel für das iPad

Das am Donnerstag im App Store erschienene Rok taucht nicht in Apples Empfehlungen auf. Vorstellen wollen wir euch die Neuerscheinung trotzdem.

Rok 1 Rok 2 Rok 4 Rok 3

Premium-Spiele stehen bei uns hoch im Kurs, seit gestern bin ich beispielsweise ein großer Fan von Human Resource Machine. Aber natürlich halten wir trotzdem noch die Augen nach weiteren interessanten Spielen offen. Ein interessanter Kandidat ist Rok (App Store-Link), das am Donnerstag im App Store erschienen ist. Das Premium-Spiel kostet 3,99 Euro und kommt komplett ohne In-App-Käufe aus.

Allerdings ist Rok nur für das iPad verfügbar und kann nicht auf dem iPhone gespielt werden, was schon ein wenig verwunderlich ist. Als wir das Spiel heute ausprobiert haben, hat es durchaus den Anschein gemacht, dass es auch auf dem kleineren Bildschirm gut spielbar wäre. Dafür haben wir eine andere gute Nachricht: Rok ist abgesehen von einer englischen Sprachausgabe komplett auf Deutsch lokalisiert und punktet mit sehr guten Untertiteln.

Das Spiel zu beschreiben, fällt gar nicht so leicht, denn man landet in einer mehr als mysteriösen und unwirklichen Welt. Gespielt wird mit einem schwächlichen alten Mann, der mehrere hundert Jahre gefangen war. Nun will er mit Hilfe des Spielers entkommen – und bahnt sich den Weg durch ein unterirdisches System, in dem so manche Überraschung wartet.

Rok kann uns nicht an das iPad fesseln

In Rok stehen vor allem interaktive Elemente im Mittelpunkt. Immer wieder muss man Objekte anfassen, bewegen, lösen oder verschieben, um den weiteren Weg freizulegen. Die Spielfigur selbst läuft mit einem Fingertipp auf den Bildschirm zur ausgewählten Position, mit einem Doppeltipp lässt man sie schneller laufen.

Auch wenn die Spielidee sicherlich nicht schlecht ist, konnte uns Rok nicht wirklich fesseln. Das Spiel scheint nur schwer in Schwung zu kommen, zudem sind die Rätsel am Anfang oft wenig innovativ und nicht wirklich abwechslungsreich. Hinzu kommt, dass die automatische Kameraführung nicht immer perfekt gelöst ist und man ab und zu einfach nur wild auf dem Bildschirm herum tippt, um eine Lösung für das aktuelle Rätsel zu bekommen.

Falls euch die Low-Poly-Umgebungen besonders gut gefällt, möchten wir euch lieber ein anderes Premium-Spiel empfehlen: Momoka. Das im Januar veröffentlichte Spiel ist ebenfalls ein Premium-Titel und hat in unserem Test 9,3 von 10 möglichen Sternen erreicht. Dieses Abenteuer wird euch wohl ziemlich sicher mehr Freude machen als es Rok tun würde. Ob Rok vielleicht doch ein Spiel für euch ist, könnt ihr sicherlich nach einem Blick auf den Trailer beurteilen.

Der Artikel Rok: Abenteuer in einer unwirklichen Welt erscheint als Premium-Spiel für das iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wartungsupdate: Apple veröffentlicht iTunes 12.4.1

itunes12Zwei Wochen nach der Freigabe von iTunes 12.4 – das damalige Update sortierte das Auswahl-Menü neu und brachte die Seitenleiste zurück – hat Apple seine Jukebox mit einem Wartungsupdate versehen. Version 12.4.1 behebt verschiedene Probleme und kümmert sich unter anderem darum, dass Voiceover wieder wie erwartet funktioniert. Zudem stellt iTunes 12.4.1 die Möglichkeit wieder her, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facepalm jetzt offizielles Emoji in Unicode 9

Wer sich öfter mal vor die Stirn schlägt, um sein Erstaunen oder seinen Verdruss auszudrücken, der wird in Zukunft auch einen Emoji nutzen können, um dieses Gefühl auszudrücken. Denn das Unicode-Konsortium hat sich entschieden den "Stirnschlag" als piktorale Darstellung einzuführen, neben Bacon und einer Pinocchio-Nase auf einem Smiley-Gesicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Zweig von OwnCloud schließt

US-Zweig von OwnCloud schließt

Als Folge der Gründung des OwnCloud-Konkurrenten Nextcloud durch OwnClouds Ex-Technikchef schließt der US-Zweig der Firma. Die deutsche OwnCloud GmbH führt ihre Geschäfte weiter. Auch mit der OwnCloud Foundation soll es weiter vorangehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notizzettel am Mac: Mit dieser App behältst du den Überblick

Nein, natürlich meinen wir nicht die kleinen Klebezettel die viele Desktop-Bildschirme zieren, sondern eine tatsächliche App. Allerdings ist auch nicht die übliche Notiz-App gemeint, die wir bereits des Öfteren gezeigt haben. Apple hat eine Mac Notizzettel-App integriert und zwar schon sehr lange. Wir zeigen dir, wo du sie findest und was sie alles tun kann, um dich bei deiner täglich Arbeit zu unterstützen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schon wieder: Großflächiger iCloud-Ausfall legt zahlreiche Apple-Dienste lahm

AusfallViele von euch haben die Verbindungsschwierigkeiten mit Apples iCloud-Angebot gestern Abend am eigenen Leib zu spüren bekommen. In der Nacht zum Freitag hatte Cupertino erneut mit schweren Zugriffsfehlern auf das mobile Software Kaufhaus, die iCloud-E-Mails und dem iCloud-Backup zu kämpfen und erinnert damit an ähnliche Aussetzer Ende März und Mitte Mai. Ob die Zugriffsfehler, die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzwerk-Admin Humor

cartoon-700x700

(via)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Update auf iTunes 12.4.1

Ab sofort verfügbar: Apple hat ein Update für iTunes auf Version 12.4.1 veröffentlicht.

In erster Linie kümmert sich die neue Version um Fehlerbehebungen und Optimierungen. Verbessert wurde die VoiceOver-Unterstützung. Damit hat Apple Probleme bei den OS-X-Bedienungshilfen gelöst.

itunes_aktuell_groß

Ebenfalls behoben sind Fehler, die bei der Wiedergabe des nächsten Titel mit einer individuell angepassten Reihenfolge von Songs auftraten. Auch die Überblendung zwischen zwei Liedern funktioniert nun wieder.

Zudem lässt sich der Zähler für Wiedergaben eines Liedes nun wieder zurücksetzen. iTunes 12.4.1 setzt OS X 10.8.5 oder höher voraus und wird in der Regel automatisch aufgespielt. Alternativ ladet Ihr iTunes 12.4.1 über Apples iTunes-Website (danke, Markus S.).


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bugfix: Apple legt neue iOS-9.3.2-Version für iPad Pro 9,7 vor

iPad-Familie

Nachdem Nutzer der Vorversion über zum Teil schwerwiegende Probleme klagten, kommt nun ein fehlerbereinigtes iOS-Update für Besitzer von Apples jüngstem Tablet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple macht Bollywood-Star Shah Rukh Khan zum Markenbotschafter

Shah Rukh Khan – kurz: SRK – ist eine gestandene Schauspieler-Größe in Indien. Im Jahr 2001 vom Jade Magazin zum „Attraktivsten Mann Asiens“ gekürt, macht der Star inzwischen auch selber Filme. Auch Apple soll ihn nun unter Vertrag genommen haben. Er werde zukünftig als „Marken-Botschafter“ für Apple Werbung machen.

cook_shah_rukh_khan

Offiziell soll das Ganze erst dann werden, wenn Apple sein nächstes iPhone in Indien einführt, heißt es auf der indischen Website PC Tablet. Die Markteinführung wird im Oktober erwartet, einen Monat nach dem traditionellen Start in den USA und den anderen großen Märkten. PC Tablet bezieht sich dabei auf anonyme Quellen.

Cook traf Khan beim Dinner

SRK wäre damit nicht der erste Marken-Botschafter Apples. Diese Funktion haben beispielsweise der brasilianische Fußballer Neymar und der US-amerikanische NBA-Spieler Steph Curry übernommen. Apple sucht sich gern herausragende Persönlichkeiten heraus, um die eigenen Produkte besser zu vermarkten.

Als Apple-Chef Tim Cook kürzlich in Indien unterwegs war, traf er Shah Rukh Khan beim Abendessen. Gut möglich, dass man beim Essen über den Job des Markenbotschafters gesprochen hat.

Indien im Focus

Dass der iPhone-Hersteller jetzt einen indischen Star verpflichtet hat, überrascht kaum. Tim Cook hatte bereits angekündigt, Indien als neuen Schwerpunkt der Konzernaktivitäten zu behandeln. Die Prognosen für die anderen Wachstumsmärkte der Region sehen nicht mehr so rosig aus wie noch vor ein oder zwei Jahren, in Indien dagegen ist Apples Geschäft ausbaufähig. Apple hält derzeit einen Marktanteil von nur zwei Prozent im Smartphone-Bereich.

Zwei wichtige Ziele – die Eröffnung von Apple Stores und die Erlaubnis, gebrauchte iPhones einzuführen – konnten bisher noch nicht erreicht werden. Wenn Apple nun prominenter in Indien auftritt, erhöht sich vielleicht auch die Wahrscheinlichkeit, den Zielen ein Stück weit näher zu kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LightGallery: Freier Bildbetrachter mit Dia-Show-Option

GalleryDer für Windows und Mac erhältliche Bildbetrachter LightGallery wurde unter Zuhilfenahme des hier besprochenen Frameworks Electron entwickelt und steht als Open Source-Projekt zum Gratis-Download im Netz bereit. Die Anwendung will nicht mit Apples Vorschau.app konkurrieren, sondern beschränkt sich auf die Dia-Show-Anzeige ausgesuchter Bild- und Foto-Dateien. Habt ihr diese per Drag-and-Drop auf der Applikation abgelegt, könnt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Amazing Bernard: in diesem Action-Plattformer habt ihr alle Hände voll zu tun

In dieser Woche sind wirklich viele tolle Premium-Spiele im AppStore erschienen. So wie The Amazing Bernard (AppStore), ein neuer Action-Plattformer für iOS.

Die Universal-App von Kumkwat Entertainment kostet 3,99€ und ist ein ungewöhnlicher Plattformer, in dem ihr in die Rolle des heldenhaften, rothaarigen Bernie O’Tag schlüpft. Mit ihm gilt es durch 30 anspruchsvolle Level zu rennen und springen, könnt zudem einen Endlos-Modus für die Highscore-Jagd mit drei unterschiedlichen Leveln freischalten.
The Amazing Bernard iOS
The Amazing Bernard (AppStore) ist prinzipiell ein Auto-Runner, der Held läuft also von alleine durch die Gegend. Trotzdem habt ihr aber alle Hände voll zu tun. Denn würdet ihr Bernard alleine durch die Welten rennen lassen, würde sein Weg bereits nach wenigen Metern unweigerlich enden. Erst durch euer Dazutun hat er überhaupt eine Chance, das jeweilige Levelende zu erreichen. Doch das ist wahrlich nicht so einfach.

The Amazing Bernard erfordert flotte Finger

Denn neben den klassischen Buttons am linken Bildschirmrand, über die ihr über Hindernisse und Abgründe hinwegspringen sowie unter Gefahren hindurchrutschen könnt, gibt es noch einige weitere Interaktionsmöglichkeiten, die ihr zwingend nutzen müsst. So könnt ihr per Buttons unten mittig unter anderem Plattformen einzeichnen, Trampoline platzieren und Bernard für kurze Zeit Flügel verleihen, um die oft viel zu großen Abständen zwischen den einzelnen Plattformen zu überwinden. Hierbei gilt es je nach Situation die passende Aktion auszuwählen, damit Bernard nicht in die Tiefe stürzt oder anders zu Schaden kommt
The Amazing Bernard iPhone iPad
Damit habt ihr trotz des jetzt nicht übermäßig hohen Spieltempos durchaus einiges und alle Hände voll zu tun. The Amazing Bernard (AppStore) ist damit ein durchaus ungewöhnlicher Action-Plattformer, der sich von seiner Konkurrenz abheben kann. Optisch ist das Spiel nett anzuschauen, das Gameplay ist ebenfalls solide.

Der Beitrag The Amazing Bernard: in diesem Action-Plattformer habt ihr alle Hände voll zu tun erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sago Mini Road Trip: Gratis-App der Woche richtet sich an Kids

Beim Download der Applikation Sago Mini Road Trip könnt ihr aktuell 3 Euro sparen.

Sago Mini Road Trip

Die Aktion „Gratis-App der Woche“ erfreut sich jede Woche großer Beliebtheit. Heute können sich Kinder im Alter zwischen zwei und fünf Jahren freuen, denn Apple verschenkt in Kooperation mit den Entwicklern die App Sago Mini Road Trip (App Store-Link). Der 77,8 MB große Download muss sonst mit 2,99 Euro entlohnt und kann noch bis nächsten Donnerstag gratis geladen werden.

In Sago Mini Road Trip können die Kids das kleine Kätzchen auf dem Weg zu ihren Freunden begleiten. Ihr müsst vorab die Koffer packen, das Auto auswählen und könnt dann in Richtung See oder Meer fahren, wo schon die Freunde aus anderen Sago Mini-Spielen auf euch warten. Insgesamt gibt es sechs Ziele, die auch in die Berge oder die Großstadt führen.

Sago Mini Road Trip 1

In der Garage stehen über zehn lustige Fahrzeuge bereit, unter anderem gibt es ein Gurkenauto, ein Rennauto oder einen Eiswagen. Mit einem einfachen Klick auf das Display bewegt man sich vorwärts, auf dem Weg könnt ihr dann auch eine Tankstelle anfahren und tanken oder Tiere und Objekte auf dem Display anklicken und kleine Aktionen ausführen. Es gibt keinen Zeitdruck und keine Regeln. Die Kids können ganz entspannt die Umgebung erkunden.

Die Grafiken sind einfach gestaltet, sehen aber klasse aus. Die passenden Soundeffekte sind natürlich auch mit an Bord. Insgesamt ist Sago Mini Road Trip für die entsprechende Zielgruppe zum Nulltarif eine echte Empfehlung. Einen großen Bildungsfaktor gibt es hier nicht, Sago Mini Road Trip ist mehr zur Unterhaltung gedacht.

Sago Mini Road Trip im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Sago Mini Road Trip: Gratis-App der Woche richtet sich an Kids erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facepalm, Selfie, Speck: Unicode 9.0 bringt 72 neue Emojis

Das Unicode Consortium hat sich heute auf ein Set von 72 neuen Emoji-Icon geeinigt, die mit Version 9.0 erscheinen. Wie immer obliegt die genaue Umsetzung der Vorgaben den Software-Entwickler , Unicode sorgt lediglich dafür, dass es einheitliche Symbole gibt, die auf jedem Gerät ausgegeben werden können. (Bild im Großformat)

image

Von einer Gurke über Speck bis hin zum
Selfie-Arm und dem Facepalm-Gesicht – das Set von neuen Emojis beinhaltet tatsächlich eine ganze Reihe von neuen Symbolen.

Emojipedia hat sie für uns in einem Apple-ähnlichen Style schon einmal vorgezeichnet und geht in seinem Blogeintrag auch nochmal auf die Vorgaben von Unicode für jedes einzelne Symbol ein.

Apple ist in der Regel einer der ersten, die mit der Umsetzung neuer Emojis beginnen. Da Unicode 9.0 im Juni noch veröffentlicht wird, darf mit einer schnellen Realisierung in iOS 10 gerechnet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
18 App Magnete

iGadget-Tipp: 18 App Magnete ab 4.29 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Der Klassiker mit 18 Kühlschrank-Magneten zum unschlagbar günstigen Preis aus Fernost.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Vans veröffentlicht 8bit-Retro-Mode mit Nintendo zusammen

Ab heute bietet das Modelabel Vans eine ganze Reihe neuer T-Shirts, Sweatshirts, Schuhe, Caps und Rucksäcke an, die in Zusammenarbeit mit Nintendo entstanden sind. Dabei steht Alles im Zeichen von Retro, das sich vom Nintendo Entertainment System (NES) hat inspirieren lassen. Entsprechend sind Bezüge auf Donkey Kong und Co. gewollt und wer gerne eine Pixelwand aus einem Unterwelt-Level von Super Mario Bros. auf dem Rücken tragen möchte, kann dies nun tun.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari am Mac: So passt Ihr die Symbolleiste an

Zeigt die Symbolleiste von Safari am Mac genau die Funktionen an, die Ihr ständig braucht?


Falls nicht, könnt Ihr die Leiste nach Euren Bedürfnissen anpassen, und genau die Buttons dort unterbringen, die Ihr ständig braucht. Der iDownloadBlog bzw. unser kleines i-mal-1 erklären, wie’s funktioniert.

Safari-Symbolleiste

  1. Ihr rechtsklickt auf eine freie Stelle in der Safari-Symbolleiste – zum Beispiel rechts neben der Adress-Eingabe.
  2. Dann erscheint das Menü „Symbolleiste anpassen„, das Ihr anklickt.
  3. Nun habt Ihr unter der Überschrift „Bewegen Sie Ihre Favoriten in die Symbolleiste…“ die Möglichkeit, Eure Wunsch-Buttons einfach per Drag & Drop nach oben in die Symbolleiste zu ziehen. Zur Auswahl stehen Funktionen wie „iCloud-Tabs“, „Verlauf“ oder „Zoomen“. Jeder dieser Buttons, den Ihr nach oben zieht, bleibt dort fix gespeichert. Genauso habt Ihr die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Buttons nach unten zu ziehen und damit aus der Symbolleiste zu löschen.
  4. Wenn Euch das alles zu kompliziert ist, könnt Ihr auch einfach die Standard-Symbolleiste als gesamtes Objekt nach oben ziehen.
  5. Am Ende klickt Ihr auf „Fertig“ – und freut Euch künftig über Eure maßgeschneiderte Symbolleiste.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wörter und Übersetzungen schnell am Mac nachschlagen

Heutzutage ist es gang und gäbe sein Wissen über Google zu beziehen. Dabei ist es egal, ob man nur ein Wort oder eine Schreibweise nachschlagen möchte oder nach einer Übersetzung sucht. Auf Apple-Geräten kann man sich diesen Umweg jedoch sparen und auf das integrierte Nachschlagewerk setzen. Wo du es findest und wie du es auch schnell im Alltag nutzt erklären wir dir gerne.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 für 9.7-Zoll iPad Pro erneut veröffentlicht

In der Nacht auf heute hat Apple das Update auf iOS 9.3.2 erneut für das neue 9.7-Zoll iPad Pro (macprime.ch Review) veröffentlicht. Das Update wurde vor zwei Wochen kurz nach dessen Erscheinung für dieses iPad-Modell wieder zurückgezogen. Grund dafür war ein Fehler in der Aktualisierung, welches das iPad Pro unbenutzbar machte. Mit dem nun veröffentlichten neuen Build des Updates können entsprechende Geräte wieder repariert, und jene welche noch nicht aktualisiert wurden nun mit dem Update ausgestattet werden.

Weiterhin ist unklar, was genau mit dem Update schief lief, zumal nicht alle Nutzer betroffen waren. Auf den iPad-Pro-Geräten wurde nach dem Update ein «Error 56» angezeigt, Apple referenziert diesen Fehlercode auf ein generisches Problem bei der Hardware, ohne detailliert auf die tatsächlichen Fehlergründe einzugehen. Betroffene Nutzer konnten in den letzten zwei Wochen einzig mit dem «defekten» Gerät beim Händler oder im Apple Store um Hilfe und um Ersatz bitten.

Das iOS-9.3.2-Update behebt nun neben dem Error-56-auslösenden Fehler auch diverse andere Probleme und Fehler früherer iOS-Versionen, verbessert die Stabilität und bringt weitere Optimierungen für das System.

Das Update kann über die Software-Aktualisierung in den System-Einstellungen direkt auf dem iOS-Gerät oder aber über iTunes auf dem verbundenen Mac oder PC geladen und installiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus dem Mai: Apple stellt seine Favoriten vor

Unsere Favoriten aus dem Mai kennt ihr bereits, nun legt Apple nach. Welche der Apps habt ihr euch auch auf iPhone und iPad geladen?

Tatort

Tatort: Sonntag, 20:15 Uhr, Tatort. Das gehört in vielen deutschen Haushalten zum Wochenendabschluss einfach dazu. Mittlerweile gibt es die liebste Krimi-Serie der Deutschen auch als eigene App. Die für das iPhone 6 optimierte, und auch für das iPad verfügbare Applikation, bietet nicht nur Informationen zu den verschiedenen Tatort-Sendungen, sondern lässt den Nutzer auch miträtseln. Sobald der Tatort ausgestrahlt wird, könnt ihr Ermittler spielen und einige Fragen in der App passend zur Handlung beantworten. (App Store-Link)

Mr. Crab 2: In Mr. Crab 2 spielt man eine Krabbe, die immer in eine Richtung läuft und nur auf eine Weise gesteuert werden kann: Mit einem Fingertipp auf den Bildschirm springt die Krabbe. So kommt es auf das Geschick des Spielers an, die Gegebenheiten des Levels so zu nutzen, dass alle kleinen Baby-Krabben und möglichst viele Sterne eingesammelt werden. Früher oder später wird es aber passieren: Man hat eine der kleinen Baby-Krabben, die oftmals gut versteckt sind, verpasst. Ein Beinbruch ist das wahrlich nicht, sondern viel mehr ein Ansporn, das Level noch einmal zu starten und nach dem Weg Ausschau zu halten, der dann doch zum Nachwuchs führt. (App Store-Link)

INKS

Inks: In mehr als 100 verschiedenen Leveln mit kunterbunten Flipper-Tischen heißt es, eine Kugel auf bunte Farbblöcke zu schießen, um so farbenfrohe Explosionen auszulösen und damit die Welt zu bestehen. Neben dem künstlerisch anmutenden Design der einzelnen Pinball-Level sind es auch die Kleinigkeiten, die INKS zu einem großartigen Spiel machen. Die explodierenden Farben werden von der Flipperkugel aufgenommen und zeichnen so bunte Striche über den ganzen Tisch – eine visuelle Historie des Gameplays und gleichzeitig ein grafisches Kunstwerk. (App Store-Link)

Olympus Rising: Ein klassisches Freemium-Spiel, das euch in eine Welt der In-App-Käufe entführt. Von einer großen Goldspende für 99 Cent bis hin zum heroischen Juwelen-Paket für 99,99 Euro ist so ziemlich alles dabei, was man sich vorstellen kann. Und trotzdem kommt das Spiel im App Store wohl recht gut an, denn für die aktuelle Version gibt es viereinhalb Sterne. Anscheinend macht es wohl doch Spaß, sich mit mythischen Helden durch eine längst vergangene Zeit zu kämpfen und mit anderen Online-Spielern Allianzen zu bilden. (App Store-Link)

Zenly: Diese App soll Freunden und Familie dabei helfen, sich gegenseitig zu orten. Zenly bietet nicht nur eine iPhone-App, sondern auch eine Unterstützung für die Apple Watch. Vielleicht gar keine so schlechte Idee, denn immerhin ist Apples Freunde-App schon seit 2014 nicht mehr aktualisiert worden. (App Store-Link)

Dr Panda Racers 4

Dr. Panda Racers: Die Anwendung richtet sich laut Aussage im App Store an Kinder im Alter bis zu fünf Jahren und erlaubt es den kleinen Nutzern, aus über 1.000 Kombinationsmöglichkeiten einen eigenen Rennwagen zu entwerfen, und diesen dann im Anschluss auf einer Rennstrecke gegen einen tierischen Gegner zu testen. Während der Rennen an sich müssen die kleinen Fahrer sowohl die Geschwindigkeit ihres Autos über einen Schieberegler unter Kontrolle behalten, als auch kleine Tricks durch Wischgesten im richtigen Moment absolvieren. (App Store-Link)

Wildfulness: Ein Spaziergang in der freien Natur kann unglaublich entspannend sein. Wenn dies nicht möglich ist, gibt es Apps wie Wildfulness, die eine entsprechende Atmosphäre kreieren. Insgesamt gibt es derzeit acht verschiedene Naturstimmungen, darunter mit Bezeichnungen wie Herbstbrise, Goldene Stunde, Regenwald, Sommernacht oder Der See, die sich durch einfaches Antippen aktivieren lassen. Ein weiterer Fingertipp in der jeweiligen animierten Szene öffnet ein Timer-Menü, mit dem sich Zeitfenster zwischen einer Minute und einer Stunde festlegen lassen. (App Store-Link)

Raid HQ: Dieses Spiel ist eine Mischung aus klassischem Shoot’em-Up und Aufbauspiel, bei dem es darum geht, eine eigene Insel mit Hilfe von Verteidigungsanlagen gegen andere Spieler zu schützen, gleichzeitig aber auch selbst auf Beutezug zu gehen, andere Inseln zu erobern und zu plündern. Mit den gewonnenen Mitteln kann dann das eigene Team von Rekruten weiter verbessert und die eigene Insel aufgewertet werden. Nicht nur, dass man als Gamer von Raid HQ mit ständigen Werbebannern auf ach-so-günstige Münz- und Juwelenpakete hingewiesen wird, auch die Fairness im Spiel wird durch Teilnehmer, die bare Münze in Upgrades für ihre Teammitglieder oder Verteidigungen investieren, deutlich auf die Probe gestellt. (App Store-Link)

Der Artikel Das Beste aus dem Mai: Apple stellt seine Favoriten vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 12.4.1

iTunes 12.4.1 ist da. Etwas mehr als zwei Wochen ist es her, dass Apple die finale Version von iTunes 12.4 zum Download bereit gestellt hat. Mit an Bord waren verschiedene Verbesserungen beim Design und der Funktionalität. Allerdings hatten sich ein paar kleinere Fehler eingeschlichen, die Apple nun mit iTunes 12.4.1 behebt.

itunes122_logo

iTunes 12.4.1 ist da

Ab sofort könnt ihr iTunes 12.4.1 von den Apple Servern laden. In den Release-Notes heißt es

Dieses Update behebt verschiedene Probleme, bei denen iTunes mit VoiceOver nicht wie erwartet funktioniert. Es stellt außerdem die Möglichkeit wieder her, die Anzahl der Wiedergaben zurückzusetzen und behebt folgende Probleme

  • „Nächste Titel“ spielte eventuell zusammengestellte Titel nicht in der erwartete Reihenfolge ab
  • iTunes konnte nicht zwischen Titel überblenden

iTunes steht in gewohnter Manier über den Mac App Store zur Verfügung. In unserem Fall war der Download 237MB groß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.4.1 veröffentlicht

Apple hat zwei Wochen nach der Veröffentlichung von iTunes 12.4 bereits ein erstes Bugfix- oder Wartungs-Update herausgegeben. Über den Mac App Store können Nutzer ab sofort Version 12.4.1 herunterladen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audiobus

Mit Audiobus, dem revolutionären, neuen Inter-App-Audio-Routingsystem können Sie Ihre Audiobus-kompatiblen Musik-Apps miteinander verbinden, geradeso, als ob sie mit virtuellen Kabeln verbunden wären.

Mit einer einfachen und klaren Benutzeroberfläche verbinden Sie den Output der einen Audiobus-kompatiblen App mit dem Input einer anderen. Nutzen Sie Audiobus dafür, einen Synthesizer live in einen Looper- oder Multi-Track-Rekorder zu spielen, oder manipulieren Sie mithilfe der App den Live-Output einer anderen App.

Auszeichnungen:

* Electronic Musician Editor’s Choice 2014
* Beste Musiker-App – Best App Ever Awards 2012
* Beste Nutzung der Hardware – Best App Ever Awards 2012
* Eine der besten, kostenpflichtigen 10 iPad-Apps 2012 – AppAdvice.com
* Beste Musik-App 2012 – de:bug.de
* Beste Musik-App für das iPad 2012 – ipadmusic.com

Mehr als 750 unterstützte Apps, darunter:

– GarageBand
– djay
– Animoog für iPad
– Alchemy
– alle KORG-Apps
– Rebirth für das iPad
– Figure
– Cubasis
– BeatMaker2
– PPG Wavegenerator und Wavemapper
– DM-1
– Samplr
– JamUp Pro
– NLog Synth Pro
– Sunrizer
– Loopy
– SoundPrism Pro
– MultiTrack DAW
– sir Sampleton
– FunkBox
– ThumbJam
– DrumJam
– Arctic Keys
– Glitchbreaks
– Orphion
– Audulus
– Magellan
– Echo Pad
– AudioShare
– Remaster
– MoDrum Rhythm Composer
– Cloud DJ
– NodeBeat
– Auria
– Guitarism

WP-Appbox: Audiobus (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Take It Easy“ von Ravensburger mal wieder kostenlos

„Take It Easy“ von Ravensburger mal wieder kostenlos

Ravensburger bietet aktuell zum Ende dieser Woche wieder einmal sein tolles Logikspiel Take It Easy (AppStore) kostenlos an. Normalerweise kostet das Spiel 1,99€, die ihr aktuell komplett sparen könnt.

Erst vor wenigen Monaten hatte das bereits 2012 im AppStore erschienene Spiel ein umfangreiches Update mit neuem Design erhalten. Nun kann die Universal-App also mal wieder (rund zwei Monate nach dem letzten Gratis-Angebot) für lau aus dem AppStore geladen werden.
Take It Easy iOS
Und das lohnt sich durchaus, denn Take It Easy (AppStore) ist ein tolles Spiel aus der Abteilung Denk- und Logikspiele. In 4 verschiedenen Modi (inklusive Mehrspieler) müsst ihr auf einem Spielfeld sechseckige Plättchen platzieren und so die darauf aufgedruckten Rohre verbinden. Schafft ihr es, eine durchgehende Verbindung der gleichen Farbe quer von einem Rand des Spielfeldes zum anderen zu legen, bringt euch dies Punkte aufs Konto.

Da jedes Plättchen aber gleich 3 Rohrstücke aufgedruckt hat und diese viele verschiedene Farben haben, solltet ihr immer darauf achten, wo ihr welches Plättchen platziert. Denn um so mehr Verbindungen einer Farbe ihr aufbaut, um so besser ist es natürlich für euren Score. Uns gefällt Take It Easy (AppStore) richtig gut und wir können den aktuell kostenlosen Download allen Brettspiele- und Puzzle-Freunden empfehlen.

Der Beitrag „Take It Easy“ von Ravensburger mal wieder kostenlos erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thunderbolt-Display soll nicht zur WWDC erscheinen

Horitzonal-Dock-MBPR-with-Thunderbolts

Gestern haben wir ausführlich darüber berichtet, dass Apple bereits an einem neuen Thunderbolt-Display arbeitet und deshalb auch die Lagerbestände des aktuellen Displays rückläufig sind. Nun kommen aber Informationen auf, wonach das neue Display nicht zur WWDC 2016 vorgestellt wird, sondern etwas später. Es ist zwar ein Display in der Entwicklung, dieses soll aber noch nicht so ausgereift sein, dass Apple es zur WWDC vorstellen kann.

Die Gerüchte selbst sollen also stimmen und alle die sich auf ein neues Thunderbolt-Display freuen, werden in diesem Jahr sicherlich noch belohn. Auf der WWDC 2016 werden dafür andere Produkte und Features vorgestellt, so der Informant. Ob darunter auch ein neues MacBook Pro sein wird, war nicht in Erfahrung zu bringen. Generell hat Apple die Informationen zur WWDC bis jetzt sehr gut unter Verschluss halten können.

Gibt es einen neuen Mac mini?
Wenn das Thunderbolt-Display nicht erneuert wird und man auch nicht mit einem anderen Desktop-Rechner aufwarten kann, könnte es vielleicht sein, dass Apple den Mac mini endlich wieder erneuert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Never Alone: Ki Edition“ ist im AppStore erschienen

Gestern ist Never Alone: Ki Edition (AppStore) im AppStore erschienen. Eigentlich war der Release des mobilen Ablegers des 2014 für PC erschienenen, preisgekrönten Puzzle-Plattformers „Never Alone“ erst für den 23. Juni geplant gewesen.

Wir wollen uns aber nicht beschweren, sondern freuen uns, dieses wunderschone Abenteuer bereits jetzt auf unseren iPhones und iPads erleben zu dürfen. Genau das haben wir jetzt in den kommenden Stunden vor, bevor wir euch das Spiel dann in aller Ausführlichkeit vorstellen.

Wer wie wir bereits auf Never Alone: Ki Edition (AppStore) gewartet hat, kann aber bereits jetzt bedenkenlos zugreifen. Der Download der Universal-App kostet 4,99€ und hat es uns in den ersten Eindrücken angetan. Das Spiel verschlägt euch ins eisige Alaska, wo ihr das kleine Iñupiat-Kind Nuna zusammen mit einem Polarfchs als tierischen Begleiter durch ein spannendes Abenteuer lenkt.

Ein paar animierte Eindrücke von Never Alone: Ki Edition (AppStore) vermittelt der unten eingebundene Trailer. Weitere Informationen kommen im Laufe des heutigen Tages in unserem ausführlichen Test.

Never Alone: Ki Edition Trailer

Der Beitrag „Never Alone: Ki Edition“ ist im AppStore erschienen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Gear IconX: Wird jetzt Fieber gemessen?

Apple-Konkurrent Samsung hat neue Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer vorgestellt: die Gear IconX. Das Besondere an dem Zubehör? Es kann den Puls des Nutzers überwachen. Dies lässt Raum für musikalische Anwendungen und deutet aber auf die Zukunft, in der wir mit solchen Geräten auch Fieber messen werden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shadowmatic: Ausgezeichnetes Schatten-Spiel im 99 Cent-Angebot

Eine Spiele-Empfehlung des heutigen Tages ist Shadowmatic. Der Preis wurde erneut gesenkt, statt 2,99 Euro werden nur noch 99 Cent fällig.

Shadowmatic

Shadowmatic (App Store-Link) hat viele Preise abgeräumt und wurde auch von Apple oft prominent beworben. Und das zurecht. Das Schatten-Spiel ist wirklich großartig gemacht und kann heute abermals für nur 99 Cent installiert werden. Der sonst 3 Euro teure Download ist für iPhone und iPad verfügbar, 311 MB groß und in deutscher Sprache vorhanden.

Shadowmatic verfügt über insgesamt 90 Level, die in zehn unterschiedlichen Umgebungen beziehungsweise Räumen angeordnet sind. Das Ziel des Spiels ist es, der Titel der App deutet es schon ansatzweise an, aus beleuchteten abstrakten Objekten durch Drehen erkennbare Schattenfiguren zu erzeugen. Sowohl das Objekt als auch der Schatten an der Wand können bewegt werden, und es bedarf in vielen Fällen einiges an Knobelarbeit, bis der entsprechend zusammenzusetzende Gegenstand in seiner angestrebten Form als Schatten erscheint.

Shadowmatic bietet einzigartige Spielmechanik

Shadowmatic 1

Eine zusätzliche Schwierigkeit von Shadowmatic ist die Tatsache, dass zu Beginn jedes Levels keinerlei Hinweise zu finden sind, welche finale Figur aus dem abstrakten Objekt zu kreieren ist. So tappt man zunächst völlig im Dunkeln und kann nur mutmaßen, was mit dem Gebilde anzufangen ist. Glücklicherweise stellen die Entwickler eine Hilfe-Funktion für jedes Level bereit, das über Punkte finanziert wird. Durch erfolgreiches Absolvieren von Leveln erhält man diese, und kann sie dann wiederum bei wirklich kniffligen Aufgaben einsetzen.

Zudem haben die Entwickler alle In-App-Käufe entfernt, die ohnehin nicht nötig waren. Als waschechtes Premium-Spiel ist Shadowmatic wirklich eine tolle Empfehlung für alle Rätsel- und Knobelfans. Erste Eindrücke vermittelt das Video im Anschluss.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Shadowmatic: Ausgezeichnetes Schatten-Spiel im 99 Cent-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesen fünf Tricks wird Euer iPhone schneller

Wenn sich Euer iPhone nur zäh bedienen lässt – dann bringen es fünf Tricks auf Trab.


BoyGeniusReport hat die fünf Tempo-Tipps in einem sehr lesenswerten Stück zusammengestellt, das sogar für Experten einige Neuheiten bietet. Unser i-mal-1 verrät die wichtigsten Kniffe.

iPhone langsam

  1. Stellt die UI-Effekte ab: Die Parallax-Animationen, mit denen sich die einzelnen Ebenen auf dem Homescreen gegeneinander verschieben, sehen hübsch aus – fressen aber Akku und kosten Tempo. Wenn Ihr sie unter Einstellungen => Allgemein = > Bedienungshilfen => Bewegung reduzieren abschaltet, läuft Euer iPhone flüssiger. Achtung: Wg. Apple-Logik müsst Ihr die Option „Bewegung reduzieren“ einschalten, um den Effekt abzuschalten. Ist klar, oder?
  2. Stellt den Background Refresh ab: Viele Apps machen sich wichtig und wollen sich im Hintergrund aktualisieren – was meist überflüssig ist. Das kostet Akku und bremst den Prozessor aus. Hier schaltet Ihr den Background Refresh ab: Einstellungen => Allgemein = > Hintergrundaktualisierung.
  3. Löscht Apps und Daten, die Ihr nicht mehr braucht: Einem iPhone, das bis aufs letzte MB zugemüllt ist, fehlt quasi die Luft zum Atmen – und es läuft immer langsamer. Ein Tipp dazu: Einer der größten Datenfresser ist iMessage, das sich nach und nach mit Bildern und Videos zumüllt. Hier stellt Ihr ein, dass sich die Daten nach 30 Tagen automatisch löschen: Einstellungen => Nachrichten => Nachrichten behalten.
  4. Löscht den Cache: Damit entsorgt Ihr jede Menge Datenmüll in Apps. Bei Safari geht Ihr dafür in Einstellungen => Safari => Verlauf und Websitedaten löschen. Aber auch andere Apps wie Apples Podcasts, Music, Game Center, iMessage und die Telefon-App bieten in ihren Einstellungen diese Möglichkeit. Cooler Trick, von dem wir auch noch nie gehört haben: Ihr drückt im App Store, in iTunes, in iBooks oder in der Apple Watch App zehnmal schnell auf eines der Menü-Symbole ganz unten. Dann wird der Bildschirm kurz weiß, und der Cache der jeweiligen App löscht sich. Sachen gibt’s…
  5. Im Notfall: Wenn Euer iPhone immer langsamer wird, drückt den Ausschalt-Knopf, bis das gewohnte „Ausschalten“ erscheint. Lasst den Ausschalt-Knopf dann los und drückt stattdessen auf die Hometaste – so lange, bis Euer Homescreen wieder erscheint. Dieser kleine Reset löscht den RAM-Speicher und sorgt für ein wenig Luft zum Atmen.

-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 12.4.1

Apple hat in der vergangenen Nacht ein kleineres Update für iTunes in Version 12.4.1 veröffentlicht. Hiermit kümmert man sich in erster Linie um verschiedene Fehlerkorrekturen, unter anderem im Zusammenhang mit der VoiceOver-Funktion. Damit legt Apple das erste Update für iTunes 12.4 nach, welches vor gut zwei Wochen erschienen ist und verschiedene Verbesserungen bei der Navigation und der optischen Struktur, sowie eine Schutzfunktion vor dem ungewolltem Löschen von lokal gespeicherter Musik mitgebracht hatte. Zum nun veröffentlichten ersten Bugfix-Update schreibt Apple in den Releasenotes:

Dieses Update behebt verschiedene Probleme, bei denen iTunes mit VoiceOver nicht wie erwartet funktioniert. Es stellt außerdem die Möglichkeit wieder her, die Anzahl der Wiedergaben zurückzusetzen und behebt die folgenden Probleme:

  • "Nächste Titel" spielte eventuell zusammengestellte Titel nicht in der erwarteten Reihenfolge ab
  • iTunes konnte nicht zwischen Titeln überblenden
Die Aktualisierung auf iTunes 12.4.1 kann ab sofort über den Update-Bereich des Mac AppStore geladen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wettrennen der IT-Riesen bei virtuellen Assistenten

Wettrennen der Technologie-Riesen bei virtuellen Assistenten

Mit Amazon, Apple und Google bieten mittlerweile drei der wichtigsten Internet-Unternehmen sprachgesteuerte Helfer an. Noch verdienen sie kein Geld damit, doch das Potenzial ist erheblich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad verändert die Arbeitswelt: British Airways-Piloten und Bordpersonal nutzen Tablets

Ein Team der Zeitung The Independent hat am Londoner Flughafen Heathrow Einblicke bekommen, wie British Airways-Mitarbeiter Gebrauch vom iPad machen.

British Airways 1

Nicht nur in Schulen und Universitäten wird das iPad immer mehr zu einem nützlichen Helfer. Auch in der Arbeitswelt kommt das Apple-Tablet immer häufiger zum Zug, unter anderem bei der Fluggesellschaft British Airways. Ein Team der Zeitung The Independent hatte nun die Möglichkeit, sich über die Verwendung der iPads auf dem Flughafen Heathrow in London genauer zu informieren und begleitete Mitarbeiter der Airline am Terminal 5.

Nach einigen Sicherheits-Checks und ausgestattet mit Stahlkappen-Schuhen durfte der Independent-Redakteur an einem Briefing, das vor jedem BA-Flug stattfindet, teilnehmen und an Bord der Maschine gehen. So gibt es eine Menge iPads in einem Flugzeug der British Airways, wie unter anderem der Pilot Spencer Norton, erklärt. „Bisher musste ich zwei große Taschen mit Anleitungen und Tabellen bei mir tragen – nun habe ich jede verfügbare Tabelle der ganzen Welt auf meinem iPad. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter: Das iPad wird direkt mit dem Flugzeug verbunden und liefert so Live-Daten.“

Durch die Nutzung von iPads an Bord lässt sich sogar Treibstoff sparen, bedingt durch den Ersatz der 25 kg schweren Anleitungen mit einem Tablet und der eingesparten Zeit durch einen elektronische Datentransfer. Auf diese Weise kann bis zu einer Tonne Treibstoff auf einem Langstreckenflug eingespart werden. Und sollte doch einmal das iPad des Piloten zu Bruch gehen, keine Sorge – auch der Co-Pilot verfügt über eines, zudem ist immer ein weiteres Ersatz-Tablet an Bord. Die iPads sind zudem im Cockpit in eine Halterung mit Stromversorgung eingebunden, so dass man sich keine Gedanken über einen leeren Akku machen muss.

iPad-Synchronisation zwischen Bord- und Bodenpersonal

Auch das Bordpersonal macht bei der Verwaltung der Passagiere und Flugdaten von iPads Gebrauch: Dafür sorgt eine eigene App, „Passenger Information List“, die über zahlreiche Infos bezüglich der Anschlussflüge der Passagiere, der Wetterverhältnisse am Zielort oder auch der Möglichkeit von Turbulenzen verfügt. Ein konfigurierbarer Sitzplan zeigt freie Plätze an, die bei Bedarf den Wünschen der Passagiere angepasst werden können, beispielsweise für Reisende mit reduzierter Mobilität. Auch spezielle Menüs und Platz für Passagier-Notizen sind vom iPad aus abrufbar. Die Crew kann so etwa notieren, dass ein Reisender Flugangst hat und dies beim Rückflug berücksichtigen. Im Falle einer Verspätung lassen sich über das Apple-Tablet sogar Flüge umbuchen, falls Anschlussflüge nicht mehr erreicht werden können.

British Airways 2

Nicht nur an Bord, sondern auch das Bodenpersonal bedient sich iPads, wenn es um Check-Ups und den Austausch von Informationen geht. Und auch im Terminal kommt das Tablet mit speziell für die jeweilige Aufgabe angepassten Apps zum Einsatz, beispielsweise beim Kundensupport oder beim Check-In. Eine Datensynchronisation auf allen Geräten, zwischen Service, Boden- und Flugpersonal hält alle Informationen stets auf dem neuesten Stand. „Ich kann Reisende umbuchen, ihnen neue Tickets ausstellen und sie einchecken“, so ein BA-Mitarbeiter. „Wir nutzen sogar die Kamera des iPads, um Taschen zu scannen, damit sie mit dem Reisenden zusammen ankommen.“ Cabin Service Director Sally Kennedy geht sogar noch einen Schritt weiter: „Ich weiß nicht, wie wir jetzt ohne das iPad zurechtkommen würden, es erledigt so viel.“

Den ganzen Artikel (in englischer Sprache) findet ihr auf der Website von The Independent.

Foto: © British Airways

Der Artikel Das iPad verändert die Arbeitswelt: British Airways-Piloten und Bordpersonal nutzen Tablets erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QBlocker

Unterschiedliche Systeme, unterschiedliche Hotkeys. Ein Problem, das vor allem Switcher – also Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen gezwungen sind ihr Betriebsystem laufend zu wechseln – durchaus kennen. Einige Funktionen sind weitgehend in allen Betriebssystemen gleich, beispielsweise Kopieren und Einfügen. Beim Ausschneiden sieht es da schon ganz anders aus. Manche Funktionen sind zumindest innerhalb der gleichen Apps gleicher Hersteller gleich (Adobe, Office etc.), manche Hotkeys sorgen aber auf unterschiedlichen Systemen zu komplett unterschiedlichen Ergebnissen und massiven Problemen.

QBlocker (Mac)

QBlocker Mac
QBlocker Mac

Ein Beispiel, das die meisten MAC User sicher kennen – zumindest aus ihren Umstiegstagen – ist der Hotkey für das Erstellen des @ Zeichens. Auf einem Windows Keyboard liegt die Windows Taste direkt links neben dem Leerzeichen, auf einer Mac Tastatur liegt dort die Command Taste, Umgangssprachlich oft als Apple Taste bezeichnet. Das äquivalent zur Windows Taste. Möchte ein Windows Nutzer also auf einem MAC ein @ Zeichen tippen, drückt er standardgemäss auf Apple + Q – und erlebt eine böse Überraschung. Statt ein @ Zeichen zu tippen, schliesst er das Fenster – denn unter OSX ist dies eben genau dafür die Tastenkombination.

Anm. d. Red.: Diese Verwirrung (Fenster schliessen statt @-Zeichen erstellen) tritt allerdings nur in Deutschland und Österreich auf, wo das @-Zeichen auf der Standard-Tastatur auf dem Buchstaben Q liegt. In der Schweiz liegt @ auf der 2, wie wir in unserem letzten Podcast gemeinschaftlich herausfanden – und in anderen Ländern wieder an anderer Stelle.

QBlocker Mac QBlocker Mac QBlocker Mac QBlocker Mac

Ein Problem, dem sich nun ein kleines kostenloses Tool annimmt – der QBlocker. Stephen Radford stellt auf seiner Homepage bzw. auf Github dieses kleine Programm bereit. Nach dem kurzen Download und der Gewährung des Zugriffs auf die Accessibility Features fängt das Programm künftig die Tasteneingabe einfach ab. Statt ein Programm gleich zu schliessen, wird ein Overlay angezeigt – sofern man Cmd + Q weiterhin länger drückt, wird die übliche Funktion (also das Schliessen des Programm) ausgeführt. In den Einstellungen können noch Ausnahmen vergeben werden, sofern es sich beispielsweise um keine sensiblen Programme handelt. In meinem Fall: Alle Programme, bei der die Eingabe eines @ Zeichens nahe liegen, werden vom QBlocker überwacht, alle anderen nicht.

Der QBlocker – ein nettes, kleines Tool – kostenlos und einfach – für all jene Switcher, die sich immer wieder über versehentlich geschlossene Fenster ärgern.

The post QBlocker appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Orphion

Orphion ist ein Musikinstrument mit einzigartigem Klang zwischen Saiteninstrument und Percussion. Jeder kann damit ausdrucksstarke, wundervolle Sounds und einfache oder virtuose Melodien und Klangsphären nur mit der Bewegung der Finger auf virtuellen Pads spielen.

Dieses Video zeigt dir mehr: https://vimeo.com/35131490

Was kann ich damit machen?

• Die Klänge ausdrücken, die du fühlst
• Polyphone Musik sehr ausdrucksstark spielen
• Verrückt rumtrommeln
• Träumen und entspannen
• Sphärische Klangflächen und Melodien ohne musikalische Vorkenntnisse erzeugen
• Musik und Musiktheorie visuell begreifen

Features:

• Verschiedene Artikulationen von weich über gezupft bis zu harten Slaps
• Natürliche Interaktion
• Erweiterung von musikalischen und klanglichen Ausdrucksmöglichkeiten für Percussionisten, Gitarristen, Pianisten und andere Musiker
• 15 transponierbare Pad-Layouts mit unterschiedlichen Tonalitäten von einfach bis komplex
• 8 individuelle Stimmen für 8 Finger
• MIDI Unterstützung: Spiele deinen Lieblings-Synth über das revolutionäre Orphion-Interface
• Audiobus Unterstützung: Den Klang des Orphions in anderen Audiobus-kompatiblen Apps aufnehmen oder filtern
• Orphion Editor (als Upgrade erhältlich): Erstelle und teile deine eigenen Padlayouts. Lade neue Layouts vom Orphion Universe

WP-Appbox: Orphion (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rene Ritchie: Neues Thunderbolt Display, aber nicht zur WWDC

So viel Presse wie die Thunderbolt-Kategorie bei Apple in den vergangenen Tagen bekommen hat, stand ihr in den letzten Jahren leider nicht zu. Die Spekulationen rund um eine Neuerscheinung als Ersatz für das zuletzt 2011 groß aktualisierte Portfolio nahmen seit einer Woche ihren Lauf: Verfügbarkeit sinkt und neue Gerüchte verbreiten sich.

Thunderbold-display

Nun meldet sich Tech-Blogger Rene Ritchie mit vorgeblichen Insider-Informationen zu Wort. Das macht er nicht häufig. Und wenn er es macht, dann stellt sich die Information in den meisten Fällen als richtig heraus.

Also haben wir allen Grund, seinen Worten zu lauschen:

I asked around, and it’s not happening at the keynote or any time in the immediate future.

Welche Quelle genau Anlass für diesen Schluss war, verrät er nicht. Sollte das aber stimmen, so ist davon auszugehen, dass Apple die diesjährige Keynote wieder ausschließlich ihrem eigentlichen Sinn widmet: Software.

Das sollte auch schon immer so gewesen sein, nur hier und da hat Cupertino auch immer mal wieder Hardware-Neuerungen durchblitzen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Markt übersättigt: Apple spürt’s beim iPhone

Neue Zahlen zeigen, dass das Wachstum im Smartphone-Markt eingebremst wurde.

Seit 2007 expandiert die Smartphone-Branche. Immer weniger Neuerungen, oft nur Design-Kosmetik: Der Markt scheint übersättigt, das Wachstum schwächt sich ab. Selbst Apple bekommt den Trend 2016 zu spüren.

Smartphone Wachstum Grafik

iPhone minus 10 Prozent, Android minus 4 Prozent

Fast 10 Prozent ist das Geschäft mt iPhones weniger gewachsen als im Vorjahr. Android verzeichnet hingegen „nur“ vier Prozent Einbußen beim Wachstum. 2015 ist der gesamte Markt nur etwa 15 Prozent größer geworden. Zum Vergleich: Im besten Jahr, 2010, waren es fast 80 Prozent, wie KPCB ermittelte.

Die Marktforscher von IDC gehen auch davon aus, dass 2016 erstmals wenige iPhones verkauft werden als im Vorjahr. Das Bankhaus Goldman Sachs hat das Kursziel für Apple aktuell von 136 Dollar auf 124 Dollar korrigiert. Im Zuge der Zurückstufung fiel die Apple-Aktie wieder deutlich unter 100 Dollar, zum Börsenschluss gestern Nacht lag sie bei knapp 98 Dollar.

Glaubt Ihr auch, dass der Smartphone-Markt übersättigt ist? Mit welchen Neuerungen könnten Euch Hersteller noch überraschen – und zum Kauf überreden?


-w-
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ideen – Gedanken und Ideen festhalten

Ideen ist eine lustige und einfache Möglichkeit, um wichtige Gedanken und Informationen zu speichern. Die App is leicht zu verwenden und steckt voller Funktionen. Deine Notizen werden umgehend auf all deinen Geräten gespeichert. Und stehen sogar offline zur Verfügung. Wir haben Ideen für eine optimale Produktivität perfektioniert. Die App unterstützt die neuen Funktionen von iOS 9 und ist für all deine Geräte erhältlich. Halte deine Inspirationen und Ideen fest, erreiche Ziele, erstelle Notizen und mehr!

WP-Appbox: Ideen - Gedanken und Ideen festhalten (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Remix Mini Android PC for $64

The World's First True Android PC: Get the Best of Both the PC & Android Worlds
Expires July 02, 2016 23:59 PST
Buy now and get 27% off



KEY FEATURES

The best of Android meets the best of PC in this compact, stylish little computer. Powered by the intuitive Remix OS, the Remix Mini combines the entire Android app ecosystem with PC features like a taskbar, multiple window multi-tasking, mouse and keyboard support, and so much more. With Wi-Fi and 1G capability, you'll have full computing power in an extremely efficient, mobile-friendly device.
    Work on the road w/o having to lug your laptop around Access Remix-specific apps from the Remix Store, or the entire Google Play library Save energy as Remix Mini operates at a mere 10 watts Stream music & video between Bluetooth-capable devices, straight from the Remix Mini Connect to nearly any external device w/ a multitude of ports Use the Remix Mini as additional storage, w/ expandable internal storage up to 128 GB

PRODUCT SPECS

    1.2 GHz quad-core processor 2 GB RAM 16 GB internal storage, expandable up to 128 GB 64-bit chipset Bluetooth 4.0 2 USB 2.0 ports Ethernet port HDMI out port Headphone port Technically supported by Jide Technology
Compatibility:
    Remix OS 2.0, based on Android 5.1
Includes:
    Remix Mini Android PC (2G) Power Adapter
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft SQL Server Database Administration Certification Training for $39

The Comprehensive Prep You Need to Become a Database Administrator
Expires June 02, 2017 23:59 PST
Buy now and get 96% off

KEY FEATURES

SQL Server is the foundation of the Microsoft data platform, and a leader in the deployment and management of industry databases both in-house and in the cloud. It enables enhanced in-memory performance, provides for faster transactions and queries than disk-based relational databases, and offers real-time operational analytics. In this comprehensive training course, you'll learn everything you need to pass the Microsoft SQL Server 70-464, 70-465, 70-411 and 70-412 certification exams. Through lectures, activities, and study guides, you'll soon be qualified for high-paying Microsoft database management positions.

    Access 49 lectures & 42 hours of content 24/7 Discover database infrastructure design w/ SQL Server Understand disaster recovery principles & how to be the company hero Learn cloud data solutions to increase data efficiency Use labs, games & activities to supplement your learning & put your knowledge into practice Study offline any time w/ printable study guides

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming, downloadable for offline viewing Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels Microsoft SQL Server certification exams not included

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

LearnSmart has served the technology community with high-quality certification and skills training since 1997. LearnSmart has grown rapidly as a leading provider for individuals and corporations, serving clients from a broad range of Fortune 500 companies, as well as universities, government institutions and the armed forces. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Kameraindustrie im Updatewahn

Kommentar: Kameraindustrie im Updatewahn

Mit jeder Kamerageneration steigt die Komplexität der Technik, Fehlfunktionen sind die logische Folge. Mit nachgeschobenen Updates beheben die Hersteller zwar bekannte Mängel, für den Anwender ist das aber eine Zumutung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: