Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

238 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

30. Mai 2016

POINT 24 – The classic game of China

24-Punkte-Spiel

[Ursprung]
Das Original-Poker-Spiel, zwei Personen mit jeweils zwei Karten (eine von vier Personen je eine Karte), Karte von der ersten Zählung im Besitz aus 24-Punkt-Mann, und dann zu sehen, wer mehr Karten ist

[Für Menschen]
Geeignet für alle Menschen, so lange wie Sie die arithmetischen vier Operationen zu beginnen zu verstehen.
Vor allem Grundschüler können trainieren die Kopfrechnen Fähigkeit, Gedächtnis im Gehirn, die Kreativität und so weiter.
Gelangweilt , warten auf den Bus, U-Bahn kann die Zeit neben denken herausnehmen .

[Spiele]
Spiel einfaches Design, einfach zu bedienen, mit einer Halterung Bedienung auf einen Blick.
Das Spiel hat 650 Probleme, während die Weltrangliste hinzuzufügen. Zur Verfügung, um ihre Platzierungen.

WP-Appbox: POINT 24 - The classic game of China (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBooster 3.1.3 - $39.95 (67% off)



MacBooster provides a full arsenal of system-maintenance tools to make your Mac run faster.

  • System Status: Explore the status of your Mac by running a full scan.
  • Security Center: Quickly and deeply analyze the security status of your Mac. Safely remove the threats to make your Mac stay safe.
  • System Cleanup: Scan every corner of your system, find out junk files to keep your hard disk from being wasted.
  • Performance Boost: Speed up your Mac to make it run like new.
  • Clean Memory: Clean to regain more available RAM and make application start faster.
  • Startup Optimization: Manage your startup items to optimize the OS X boot speed.
  • Uninstaller: Help get rid of unwanted apps or leftover files.
  • Duplicates Finder: Locate and remove the duplicated files on your Mac quickly.
  • Large Files Cleaner: Find and remove the large files you no longer need to free up more space.
  • File Eraser: Securely delete unwanted files without having them being recoverable.
  • Photo Sweeper: Effectively and quickly find similar or duplicated photos. Keep the most beautiful ones.


Version 3.1.3:
  • Fixed the occasional crash issue of right-click functions in File Eraser
  • Enhanced the usability of File Eraser
  • Fixed all known bugs


  • OS X 10.6 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asus ZenBook 3 vorgestellt: Design à la Retina-MacBook

Asus ZenBook 3 vorgestellt: Design à la Retina-MacBook auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Aktuell findet die Computex 2016 in Taiwan statt, die einige interessante Neuerungen mit sich gebracht hat und noch bringen dürfte. Unter anderem auch das Asus ZenBook 3, das bereits heute...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Asus ZenBook 3 vorgestellt: Design à la Retina-MacBook erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zahlt 33.333 Dollar pro Treppenstufe im neuen Apple Store Union Square

Noch keine zwei Wochen ist es her, dass Apple seinen neuen Flagship-Store am Union Square in San Francisco eröffnet hat. Die Fotos sind beeindruckend und viele neue Designelemente haben Einfluss auf den Store genommen. Unter anderem setzt Apple mit „The Plaza“ auf einen Bereich, der 24 Stunden am Tag für die Öffentlichkeit geöffnet ist und unter anderem öffentliches WiFi und Sitzgelegenheiten bietet.

union_square_teppe

Apple zahlt 33.333 Dollar pro Treppenstufe

Auch im neuen Apple Store Union Square setzt Apple verstärkt auf Glas. Die massiven Eingangstüren sind rund 12 Meter hoch und komplett aus Glas. Am Wochenende sickerten ein paar Zahlen durch, wieviel Geld Apple in die Errichtung des neuen Flagship-Stores gesteckt hat. Alles in allem hat Apple rund 24 Millionen Dollar ausgegeben.

Die Liste beinhaltet die Kosten für verschiedene Einzelinstallationen. Für die Feuerlöschanlage wurden beispielsweise 2,28 Millionen Dollar investiert. 800.000 Dollar hat die 50KW Solaranlage auf dem Dach des Gebäudes gekostet und 1 Millionen Dollar hat Apple für die Glastreppe in das Obergeschoss ausgegeben. Bei 30 Treppenstufen macht dies 33.333 Dollar pro Stufe. (via PatentlyApple)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Caltech mit Klage gegen Apple über WiFi-Patente

Caltech mit Klage gegen Apple über WiFi-Patente auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das California Institute of Technology, besser bekannt als Caltech, ist eine der bekanntesten technischen Universitäten der Welt mit einem hervorragenden Ruf. Nun macht Caltech als Name die Runde, da die...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Caltech mit Klage gegen Apple über WiFi-Patente erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Aktionen bei Rossmann, Marktkauf und Edeka

In dieser Woche gibt es gleich drei verschiedene Aktionen auf iTunes-Karten. Den höchsten Rabatt gewährt Rossmann (bis Freitag, 3. Juni). Gestaffelt nach Guthabenhöhe könnt ihr bis zu 20 Prozent sparen. Bei Marktkauf und Edeka gibt es keinen Rabatt, stattdessen bekommt ihr ein Bonusguthaben in Höhe von 20 Prozent. Die Angebote bei Marktkauf und Edeka gelten einen Tag länger, bis Samstag, 4. Juni.

Rossmann bietet bis 3. Juni einen gestaffelten Rabatt. Für 15-Euro-Guthaben sind 13,50 Euro zu...

iTunes-Karten: Aktionen bei Rossmann, Marktkauf und Edeka
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Lightning-zu-Klinke wird als Zubehör verkauft

Apple iPhone 7: Lightning-zu-Klinke wird als Zubehör verkauft auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Rund um das Apple iPhone 7 hat es bereits eine Menge an Gerüchten gegeben, unter anderem auch, dass es wohl keine allzu großen Veränderungen geben wird, um diese für das...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 7: Lightning-zu-Klinke wird als Zubehör verkauft erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Erstes Zubehör für Gerät ohne Kopfhöreranschluss

Das iPhone 7 erscheint womöglich ohne Kopfhöreranschluss – und der erste Zubehör-Anbieter meldet sich dazu.

Die chinesische Firma Tama Electric wirbt für einen Lightning-zu-Kopfhörer-Adapter mit separater Lautstärke-Regelung. Gleich drei Modelle gibt es, darunter zwei Modelle mit Micro-USB-Port zum schnellen Laden während der Nutzung des Kopfhörers.

Lightning Adapter iPhone 7

Derzeit ist es noch nicht möglich, die Adapter zu kaufen. Auch einen Preis nennt Tama laut einem Bericht von macotakara nicht. Es ist davon auszugehen, dass es sich um Mockups handelt und nicht um bereits von Apple zertifiziertes Zubehör.

Bluetooth-EarPods von Apple?

Wenn Apple wirklich auf den Kopfhöreranschluss verzichtet, könnt Ihr künftig Bluetooth-Kopfhörer oder Kopfhörer mit Lightning-Anschluss, unter Umständen mit Adapter, nutzen. Immer wieder gab es auch Spekulationen, dass Apple einem iPhone 7 ohne Kopfhörer-Anschluss selbst Bluetooth-EarPods in den Handel bringen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bilder vom neuen Apple Store in San Francisco

Am 13. Juni startet in San Francisco die World Wide Developers Conference. Die Veranstaltung findet wie jedes Jahr im Moscone Center statt. Gleich um die Ecke am Union Square befindet sich ein Apple Store. Dieser wurde nun kürzlich neu eröffnet. Wir haben Fotos bekommen.

Apple sich damit eine größere Location gesichert. Diese liegt nur ein paar Schritte abseits der beliebten und belebten Market Street. Der alte Apple Store lag etwas näher an...

Bilder vom neuen Apple Store in San Francisco
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instant Translate Pro — Übersetzer, Wörterbuch, Stimme für Englisch, Deutsch und 100+ Sprachen

Mit Instant Translate Übersetzer können Sie Wörter und Phrasen zwischen mehr als 100 Sprachen übersetzen, Text-to-speech und Verlauf der früheren Übersetzungen verwenden.

Im Vergleich mit der kostenloser Version gibt es in dieser keine Werbung und noch dazu kontrollierbare Sprachausgabe-Geschwindigkeit.

EIGENSCHAFTEN:
* Unterstützung von 100+ Sprachen
* Text-to-speech mit kontrollierbarer Aussprachegeschwindigkeit 
* Übersetzungenverlauf 
* Transliteration für nicht lateinische Sprachen
* 3D Touch Unterstützung

OFFLINE-VERLAUF DER ÜBERSETZUNGEN:
Sie sollen bequem süchtig machend den Weg finden, wie der Verlauf implementiert ist: Der ist direkt über derzeitige Übersetzung. Dadurch um an die Daten, die Sie früher übersetzt haben, zuzugreifen, sollen Sie einfach ein bisschen hinauf scrollen. Um die ältere Einträge zu finden, Sie können natürlich auch den Such-Feld verwenden.

Wenn Sie brauchen nicht, Übersetzungen zu speichern, können Sie es ja in den Einstellungen ausschalten. In dem Fall werden Sie über derzeitige Übersetzung ja nichts sehen.

TEXT-TO-SPEECH:
Fast jede Übersetzung kann mit der korrekten Aussprache abgespielt werden. Die Geschwindigkeit der Diktation kann von Ihnen in den Einstellungen eingesetzt werden.

TRANSLITERATION:
Es gibt viele Sprachen, die ein bisschen knifflig für eine deutschsprachige Person zu lesen sein können. Deswegen bieten wir für solche Sprachen zusammen mit Übersetzung auch eine Transliteration an. Z.B. wird für „你好“ auch „Nǐ hǎo“ ausgeliefert, um das Verständnis wie man es lesen soll zu vereinfachen.

Sie können auch Transliteration in den Einstellungen ausschalten, falls Sie es nicht brauchen.

WÖRTERBUCH, D.H. VIELE SYNONYME:
Für meisten Übersetzungen wird Instant Translate auch viele Möglichkeiten (durch Redetiele) anzeigen, wie man das Wort ersetzen kann.

ÜBERSETZUNGSFELD:
Übersetzungsfeld ist immer zu unterem Teil des Bildschirms geklebt, somit können Sie jederzeit eine Übersetzung machen, solange Sie die App offen halten.

3D TOUCH UNTERSTÜTZUNG:
Für die Benutzer, die 3D Touch in Ihren Geräte haben: Sie können die Verlaufseinträge schnell mittels 3D Touch sich ansehen. 

WIE MAN EINE ÜBERSETZUNG KOPIERT:
Halten Sie den Finger auf der Übersetzung bzw. auf dem Originaltext, um es zu kopieren.

WIE MAN EINEN EINTRAG AUS DEM VERLAUF LÖSCHT:
Sie können entweder nach links swipen oder in den Einstellungen „Verlauf löschen“ wählen.

CROSS-PLATFORM:
Instant Translate ist eine cross-platform App, die fast für alle wichtige Plattforme zur Verfügung steht. Check Sie mehr Informationen auf unserer Web-Seite aus: http://insttranslate.com

INTERNET-VERBINDUNG:
Bitte beachten Sie, dass Instant Translate benötigt Verbindung mit dem Internet, um etwas neues (was nicht im Verlauf drin ist) zu übersetzen.

LISTE DER UNTERSTÜTZTE SPRACHEN:
Afrikaans, Albanisch, Arabisch, Armenisch, Aserbaidschanisch, Baskisch, Bengalisch, Bosnisch, Bulgarisch, Burmesisch, Cebuano, Chichewa, Chinesisch (traditionell), Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Englisch, Esperanto, Estnisch, Finnisch, Französisch, Galizisch, Georgisch, Griechisch, Gujarati, Haitianisch, Hausa, Hebräisch, Hindi, Hmong, Igbo, Indonesisch, Irisch, Isländisch, Italienisch, Japanisch, Javanesisch, Jiddisch, Kannada, Kasachisch, Katalanisch, Khmer, Koreanisch, Kroatisch, Lao, Lateinisch, Lettisch, Litauisch, Malabarisch, Malagasy, Malaysisch, Maltesisch, Maori, Marathisch, Mazedonisch, Mongolisch, Nepalesisch, Niederländisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Punjabi, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Sesotho, Singhalesisch, Slowakisch, Slowenisch, Somali, Spanisch, Suaheli, Sundanesisch, Tadschikisch, Tagalog, Tamil, Telugu, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Urdu, Usbekisch, Vietnamesisch, Walisisch, Weißrussisch, Yoruba, Zulu.

WP-Appbox: Instant Translate Pro — Übersetzer, Wörterbuch, Stimme für Englisch, Deutsch und 100+ Sprachen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Massiver Stromverlust beim iPad Pro 9,7 Zoll im Standby

In Apple Supportforen zeichnet sich neues Unheil ab. Benutzer berichten von iPad Pro 9,7 Zoll, die im Standby über Nacht viel zuviel Ladung verlieren. Der Akkustand soll bis zu 10 Prozent sinken, ohne dass die Geräte genutzt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht: E-Zigarette nicht in den USB-Port des Rechners stecken

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor der Elektrozigarette, aber nicht aus gesundheitlichen Gründen sondern aus der Perspektive der Computersicherheit. Die Verdampfer werden oft per USB aufgeladen. Wer das am Rechner tut, kann sich Schadsoftware einfangen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wird von Caltech verklagt – dieses Mal geht es um WiFi-Patente

Früher oder später ist jeder Smartphone-Hersteller in Patentstreitigkeiten involviert. Manche Hersteller trifft es häufiger, manche seltener. Nun sieht sich Apple der nächsten Patentrechtsklage ausgesetzt. Apple sowie Broadcom werden beschuldigt, WiFi-Patente von Caltech zu verletzen.

caltech

WiFi-Patente: Apple wird von Caltech verklagt

Die betroffenen Caltech-Patente wurden zwischen 2006 und 2012 zugesprochen. Die Patente klingen ziemlich „technisch“. Es geht um IRA/LDPC Codes, die dabei helfen, Daten zu encodieren und decodieren und so für eine bessere Datenrate und -leistung sorgen. Diese Technologien sind in den 802.11n und 802.11ac WiFi Standard implementiert, auf den zahlreiche Apple Produkte setzen.

In der Patentklage, die beim US Disctrict Court for Central California eingereicht wurde, beschuldigt Caltech Apple diverse Geräte wie das iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und andere WiFi-Geräte zu verkaufen und dabei gegen die Caltech-Patente zu verstoßen. Insgesamt geht es um vier Patente.

Apple manufactures, uses, imports, offers for sale, and/or sells Wi-Fi products that incorporate IRA/LDPC encoders and/or decoders and infringe the Asserted Patents. Apple products that incorporate IRA/LDPC encoders and/or decoders and infringe the Asserted Patents include, but are not limited to, the following: iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 5, iPad Air, iPad Air 2, iPad Pro, iPad Mini 4, iPad Mini 3, iPad Mini 2, MacBook Air [and] Apple Watch.

Interessanter wird auch Broadcom in der Patentklage erwähnt. Broadcom ist Apples Hauptliefernat für WiFi-Chips. So setzt Apple unter anderem bei der Apple Watch, beim iPad, iPhone und den Macs auf Broadcom-Chips.

Apple is one of Broadcom’s largest customers. In 2012, 2013 and 2014, sales to Apple represented 14.6%, 13.3% and 14.0% of Broadcom Corp.’s net revenue, respectively. […] During this timeframe, Broadcom’s Wi-Fi products that incorporate IRA/LDPC encoders and decoders and infringe the Asserted Patents were incorporated into Apple’s key products including iPhones, iPads, and Mac computers. […] Broadcom and Apple are jointly and severally liable for infringement of the Asserted Patents.

Caltech verlangt eine adäquate Entschädigung und fordert eine Verkaufsstopp der betroffenen Geräte. Folgende Patente sind betroffen: U.S. Patent No. 7,116,710, U.S. Patent No. 7,421,032, U.S. Patent No. 7,916,781, and U.S. Patent No. 8,284,833. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Schemazeichnungen vom möglichen iPhone 7 mit marginalen Änderungen

Erneut sind Schemazeichnungen des kommenden iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus aufgetaucht. Die Zeichnungen bestätigen den Wegfall des Kopfhörer-Anschlusses und eine im Display versteckte Facetime-Kamera.

Vermutlich wird Apple im September auf der Herbst-Keynote das neue iPhone vorstellen. Bereits seit Wochen kursieren im Internet diverse Schemazeichnungen beider Größen sowie...

Neue Schemazeichnungen vom möglichen iPhone 7 mit marginalen Änderungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Over The Net 3D: Entwickler des Kult-Volleyball-Spiels bringen aufgehübschte Version heraus

Bereits vor vielen Jahren gab es eine Version des nun neu erschienenen Spiels Over The Net 3D.

Over The Net 3D

Over The Net 3D (App Store-Link) ist ein klassisches Beach Volleyball-Spiel, das es vor wenigen Tagen als kostenloser Download in den deutschen App Store geschafft hat. Die Universal-App für iPhone und iPad benötigt zur Installation etwa 53 MB sowie mindestens iOS 9.0, und lässt sich bisher in englischer Sprache absolvieren.

Die Entwickler von Over The Net 3D, Dardari Multimedia, zeigten sich in der Vergangenheit bereits für eine Commodore-Amiga-Version des Spiels verantwortlich, „Amiga Over The Net“, die im Jahr 1990 veröffentlicht wurde. Und auch der Vorgänger im App Store stammt aus der Feder der selben App-Schmiede. Over The Net 3D wurde komplett überarbeitet und neu geschrieben, um laut App Store-Beschreibung „maximalen Spaß und eine einfache Steuerung“ zu bieten.

Gespielt werden kann in Over The Net 3D in einem Trainings-Modus, in einem Einzelspiel und auch in einem Turnier-Modus. An dieser Stelle setzen allerdings die eingebundenen In-App-Käufe ein: Die Turnier-Option lässt sich gegen einen Obolus von 2,99 Euro freischalten. Auch weitere der insgesamt 12 Teams mit unterschiedlichen Designs können gegen bare Münze in einem Paket für 2,99 Euro erworben werden.

Steuerung über Buttons und Wischgesten

Das Gameplay ist eine Mischung aus der Nutzung von virtuellen Buttons und Wischgesten. Das Baggern und Pritschen der Bälle sowie Abwehrhaltungen bei gegnerischen Angriffen wird über einen blauen und einen roten Button gesteuert, während Wischgesten dazu dienen, mächtige Schmetterbälle oder Lobs ins gegnerische Feld zu feuern. Vor der ersten Nutzung empfiehlt sich daher definitiv ein Blick in den Trainings-Modus, um sich mit den Aktionen der beiden Spieler auf dem Feld vertraut zu machen.

Neben ansprechenden 3D-Grafiken gibt es in Over The Net 3D auch eine Möglichkeit, das Apple TV zum Spielen zu nutzen und im Turnier-Modus gegen immer stärkere Teams anzutreten. Wer den ultimativen Wettbewerb schätzt, findet zudem eine Anbindung an das Game Center von Apple, um Highscores und Erfolge mit der Welt zu teilen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Over The Net 3D: Entwickler des Kult-Volleyball-Spiels bringen aufgehübschte Version heraus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#384 IP-Kamera Tag/Nacht & Outdoor Empfehlung mit 1920×1080 (3 MP) Auflösung

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #384 IP-Kamera Tag/Nacht & Outdoor Empfehlung mit 1920×1080 (3 MP) Auflösung

384-IP-KameraDie Trendnet TV-IP311PI und TV-IP310PI sind baugleich mit der jeweiligen Hikvision IP-Kamera und erlauben den Betrieb mit der weitaus umfangreicheren Hikvision Firmware Im Jahr 2013 habe ich mein Video zur Synology Surveillance Station veröffentlicht. Die von mir seinerzeit empfohlenen IP-Kameras waren vom … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trucks & Vehicles Kids Puzzle Game

inderpuzzles mit Lastwagen und Fahrzeugen

Puzzlespiele, die Spaß machen, fesseln und erzieherisch wirken. Ideal um das logische Denken Ihres Kindes zu schärfen und auch ihre Feinmotorik auszubilden.

Eine große Kollektion der am häufigsten wiederzuerkennenden Fahrzeuge macht sie zur richtigen Wahl für Ihre kleinen Auto- und Lastwagenliebhaber. Und dazu mit einem wunderschönen Design.

Spieleigenschaften:
Intuitives Interface, das selbst den Jüngsten Freude macht
Tolle Grafiken
Ruhige Musik
Ins Auge springende Animationen
Unaufdringlicher Ton
Namen der Fahrzeuge werden von einer netten Stimme laut vorgelesen
Ideale Methode, damit Ihr Baby Konzentration übt
Fördert das logische Denken Ihres Babys
Bildet die Feinmotorik aus

Laden Sie Ihr Kind in einen tollen, sich ständig weiterentwickelnden digitalen Spielplatz zum Erkunden ein. Helfen Sie Ihnen, ihr logisches Denken, ihre Mustererkennung und Feinmotorik zu entwickeln.

WP-Appbox: Trucks & Vehicles Kids Puzzle Game (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das kannst Du alles mit 3GB Datenvolumen machen

Früher kam es bei Mobilfunktarifen in erster Linie auf Leistungen rund um die Telefonie und SMS an. Wieviel Freiminuten sind an Bord? Wieviele SMS werden von der Grundgebühr abgedeckt? Dies hat sich in den letzten Jahren massiv geändert. Mittlerweile bietet die gängigsten Tarife eine Telefon- und SMS-Flat an. Viel wichtiger ist das enthaltene Datenvolumen sowie die Surfgeschwindigkeit.

3gb_vodafone1

Das kannst Du alles mit 3GB Datenvolumen machen

Rund um den Start der neuen Vodafone Young Tarife hat sich das Düsseldorfer Unternehmen die Mühe gemacht und aufgesplittet, was man alles mit 3GB Datenvolumen machen kann. So bekommt man ein Gefühl dafür, welche Inhalte am stärksten am enthaltenen Highspeed-Volumen knabbern.

Demnach könnt ihr mit 3GB Datenvolumen folgendes machen: 6 Stunden Musik streamen (360MB), 6 Stunden Facebook nutzen (300MB), 2 Stunden Nicht-HD-Videos auf YouTube angucken (300MB), 2 Stunden Video-Telefonate mit Skype führen (720MB), 1 Stunden Navigtion nutzen (180MB), 1000 WhatsApp Nachrichten verschicken (10MB), 150 Fotos hochladen (300MB), 200 Webseiten mit vielen Bildern aufrufen (600MB), 300 Begriffe auf Google suchen (60MB) und verschiedene Nützlich Apps downloaden (170MB).

3gb_vodafone2

Bitte beachtet, dass die Angaben Anhaltswerte wiedergeben. Sie sollen euch helfen, euren ungefähren Datenverbeauch einzuschätzen. Der tatsächliche Verbrauch hängt noch von verschiedenen Faktoren ab.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adore June Classic: Handgefertigte Laptoptasche für 13“-MacBooks aus Original-Cordura-Stoff

Wer sein 13“-MacBook Pro stilvoll transportieren will, kann seit kurzem einen Blick auf ein Modell von Adore June werfen.

Adore June Classic 1 Adore June Classic 2 Adore June Classic 3 Adore June Classic 4

Auch wir haben in der Vergangenheit bereits einige Produkte von Adore June vorgestellt. Mit dem Adore June Classic-Modell gibt es nun ein Exemplar für das 13“-MacBook Pro oder andere vergleichbare Geräte – wie dem Microsoft Surface Book oder dem Dell XPS 13. Erhältlich ist die Tasche aktuell in einer Farbvariante aus grauem Cordura-Stoff samt wasserabweisender Teflon-Beschichtung bei Amazon: Dort kann das Exemplar für 39,80 Euro inklusive kostenlosem Versand und Prime-Option bestellt werden.

Adore June Classic für das 13“-MacBook Pro in Grau für 39,80 Euro (Amazon-Link)

Nach dem ersten Auspacken und einer näheren Betrachtung wird klar: Diese Tasche richtet sich vor allem an Nutzer, die neben einem klassisch-stilvollem Design auch Wert auf einen nicht zu dick auftragenden Schutz für ihren Apple-Laptop legen. Nichts desto trotz ist das MacBook im Inneren dank eines gepolsterten, aus dunkelblauem Stoff ausgekleideten Hauptfaches gut aufgehoben. Mit Maßen von 33,5 x 24 x 5 cm ist die Adore June Classic-Tasche für die meisten 13“- oder 14“-Geräte passend.

Genügend Platz auch für Zubehör und Kleinigkeiten

Neben dem großen Fach für Laptops gibt es trotz der schlanken Maße der Tasche auch weitere Einschübe für Zubehör und Dokumente. Auf der Rückseite des Exemplars lassen sich in einem großen Reißverschlussfach Zeitschriften oder Dokumente verwahren, auf der Frontseite befindet sich zudem ein Einschub für Kleinigkeiten wie Kabel oder eine Maus, sowie ein aufgesetztes Smartphone-Fach mit Klettverschluss. Auch im Inneren sorgen zwei vernähte Einschübe für weiteren Stauplatz.

Bei meinem kleinen Praxistest war es mir möglich, mein 13“-MacBook Pro (Non-Retina) problemlos in die Tasche einzustecken. Auch ein weiterer Versuch mit angelegtem zusätzlichen Filz-Sleeve von Waterkant war erfolgreich, allerdings wird es hier schon um einiges enger in der Tasche. Für alle 13“-MacBook-Modelle sollte die Adore June Classic-Tasche allerdings perfekt passen, und sogar noch ein wenig Platz für weiteres Zubehör, Proviant oder Kleinigkeiten bieten.

Beim Transport des MacBooks in der Tasche kann man auf gepolsterte Tragegriffe und einen verstärkten Schultergurt zurückgreifen, der zusätzlich verstellbar und optional abnehmbar ist. Die Stabilität einer Business-Ledertasche weist das Modell von Adore June aufgrund des verwendeten Materials leider nicht auf, aber als MacBook-Aufbewahrungs- und Transportmöglichkeit für Schule und Uni eignet sich dieses Exemplar sehr gut.

Der Artikel Adore June Classic: Handgefertigte Laptoptasche für 13“-MacBooks aus Original-Cordura-Stoff erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Automatisierung: Neue Aktionen für die Workflow-App

Workflow HeaderHabt ihr Workflow für iOS bereits ausprobiert oder nutzt die App regelmäßig? Mit Version 1.5 haben die Entwickler den Leistungsumfang der ohnehin schon recht mächtigen Scripting-Anwendung noch einmal erweitert und 22 zusätzliche Aktionen hinzugefügt. Unter anderem könnt ihr nun auch Wiedergabelisten aus Apple Music bearbeiten oder den App Store durchsuchen. Darüber hinaus wurde die integrierte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Tayasui gratis statt 5 Euro, Vainglory und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

4,99 Euro sparen: Die deutsch lokalisierte Zeichen- und Skizzen-App Tayasui Sketches 2 lässt sich für kurze Zeit gratis laden:

Tayasui Sketches 2 Pro Tayasui Sketches 2 Pro
(5)
4,99 € Gratis (universal, 69 MB)

Tayasui Sketches 2

Das neue Vainglory-Update ist da, bringt mit Lance einen neuen Beschützer sowie frische Skins, Missionen und Schätze. Was Lance kann, seht Ihr im Video:

Vainglory Vainglory
(21)
Gratis (universal, 623 MB)

Ein Blick in die aktuellen Betas zeigt: Facebook und Facebook Messenger werden bald Ende-zu-Ende-verschlüsselt:

Facebook Facebook
(304)
Gratis (universal, 137 MB)
Messenger Messenger
(95)
Gratis (universal, 93 MB)

Am 9. Juni erscheint Take off – The Flight Simulator. Der offizielle Release-Trailer liegt jetzt vor:

App des Tages

Atmosphärisch düster, überzeugt das neue Spiel im Noir-Stil nicht nur bei der Grafik, sondern auch beim Stealth-Action-Gameplay – mehr Details hier bei uns:

Calvino Noir Calvino Noir
Keine Bewertungen
6,99 € (155 MB)

Neue Apps

Analoge vergilbte Fotos digital scannen und verbessern – wer Unfade, unseren Tipp vom Feiertag, verpasst hat, sollte sich die App jetzt genauer anschauen:

Unfade - Mobiler Foto Album Scanner Unfade - Mobiler Foto Album Scanner
(20)
4,99 € (iPhone, 38 MB)

Der neue Goat Simulator ist da – zu dem Space-Abenteuer erfahrt hier alles bei iTopnews:

Goat Simulator Waste of Space Goat Simulator Waste of Space
(3)
4,99 € (universal, 238 MB)

Für Freunde von Match-3-Puzzles: Enso variiert das Match-3-System, in dem die Kugeln nicht auf Spielfeldern, sondern auf Ringen entfernt werden müssen:

Ensō - Brilliant Puzzle Game Ensō - Brilliant Puzzle Game
(3)
Gratis (universal, 71 MB)

Ausgestattet mit Multiplayer! In Clapper klatscht Ihr Euch zum Sieg. Die Rhythmus-App erkennt fünf verschiedene Typen des Klatschens:

Clapper - Ein Rhythmus- und Klatschspiel Clapper - Ein Rhythmus- und Klatschspiel
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 82 MB)

Wer Fantasy-Echtzeitschlachten mag, ist bei der Neuerscheinung Legend of War genau richtig aufgehoben:

Legend of War Legend of War
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 83 MB)

WRIO verspricht, dass Ihr mit der Tastatur-App 70 Prozent schneller tippt. Am besten Ihr probiert mal aus, ob Euch das gelingt:

WRIO Keyboard WRIO Keyboard
(44)
2,99 € (universal, 24 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.5: Abhilfe für SMB-Probleme

El Capitan

Apple hat offenbar eine sicherheitsrelevante Änderung für SMB-Verbindungen in El Capitan integriert, die zugleich zu drastischen Geschwindigkeitseinbußen führen kann. Dies lässt sich rückgängig machen – ohne Downgrade auf 10.11.4.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9,7" iPad Pro: Akku kann sich im Ruhezustand schnell leeren

Nachfolger vom iPad Air 2 heißt auch iPad Pro

Im Standby-Betrieb nimmt der Akkuladestand des neuen iPad Pro unter Umständen ungewöhnlich schnell ab, wie Nutzer berichten. Es bestehen mehrere Theorien zur Ursache.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] 15% Rabatt auf Osram Lightify-Produkte

Wenn man an smarte Beleuchtungs-Lösungen denkt, kommen einem als erstes natürlich die Produkte aus der Philips Hue-Familie in den Sinn. Es gibt aber auch vom deutschen Konkurrenten Osram Produkte aus diesem Segment, die ebenfalls empfehlenswert sind und bei denen man noch bis morgen (31.05.2016) 15% sparen kann. So bietet Amazon aktuell Coupons für verschiedene Produkte aus dem Lightify-Sortiment an, die den Preis um den angegebenen Rabatt reduzieren. Dabei handelt es sich um den OSRAM LIGHTIFY Plug, eine schaltbare Steckdose für die Erweiterung des LIGHTIFY-Systems durch Einbindung herkömmlicher Leuchtmittel (regulärer Preis: € 29,99), den zwei Meter langen, dimmbaren OSRAM LIGHTIFY Flex LED-Streifen mit Weißlicht zwischen 2.000 und 6.500 Kelvin, sowie RGB-Farbsteuerung (regulärer Preis: € 79,95), die OSRAM LIGHTIFY Classic A LED-Glühlampe mit 10 Watt, einem E27-Sockel, RGB-Farbsteuerung und Weißlicht zwischen 2.700 und 6.500 Kelvin (regulärer Preis: € 49,95), sowie den OSRAM Dimmer/Lichtschalter/Fernbedienung zur einfachen und flexiblen Smart Home Bedienung und die Erweiterung des LIGHTIFY-Systems (regulärer Preis: € 49,99). Alle Lightify-Produkte erfordern zur Steuerung mit der zugehörigen App (kostenlos im AppStore) das OSRAM LIGHTIFY Gateway Home (€ 32,45 bei Amazon).

Um den Rabatt in Höhe von 15% in Anspruch nehmen zu können, muss man bei Amazon per Mausklick einen Coupon einlösen. Unterhalb des Preises findet man hierzu auf den Produktseiten den Hinweis "Coupon: Zusätzlich 15% sparen" mit einem kleinen Details-Link. Diesen klickt man an und gelangt anschließend zur Coupon-Seite. Etwas versteckt und etwas kompliziert, aber 15% Rabatt können sich durchaus sehen lassen. Dieser wird anschließend an der Kasse abgezogen, nachdem man die Produkte in den Warenkorb gelegt hat und sich zum Kaufabschluss begibt. Weitere Coupons gibt es zudem auf der Amazon Coupons-Übersichtsseite.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Youda Survivor (HD)(Full)

Für alle echten Strategiespiele-Fans gibt es jetzt das berauschendste Abenteuer überhaupt!
Abonniere den G5-Newsletter und erhalte ein kostenloses Spiel! www.g5e.com/e-mail
Können Sie auf einer mysteriösen Insel überleben und Ihren Weg nach Hause finden? Versuchen Sie es – in Youda Survivor. Dies ist Ihre Chance, ein echter Robinson Crusoe zu werden. Sie werden die Herzen des einheimischen Stammes gewinnen müssen, indem Sie unter Beweis stellen, dass Sie derjenige sind, der sie von hinterlistigen Piraten retten kann. Erlangen Sie die mystischen Gegenstände des Stammes mit ihren magischen Kräften; erlernen Sie Rituale, die Sie das Wetter und ungewöhnliche Maschinen kontrollieren lassen, um auf Ihrer Suche weiterzukommen. Erfahren Sie die Geheimnisse der einheimischen Nahrung und brühen Sie mächtige Tränke, die Sie stärker machen. Beweisen Sie, dass Sie das Zeug dazu haben, überall und unter jeden Umständen zu überleben.
● 80 Erstaunliche Levels
● 5 Zusätzliche Kräfte: Regen, Wind, Blitze, Vögel und Affen
● 11 Exotische Tiere
● Temporeiche Action
● Ein aufregendes Abenteuer
● Upgrades, Bonusse und Auszeichnungen
● Überleben Sie auf einer verlassenen Insel!
● Unterstützt Game Center
● Unterstützt iPhone 4 Retina Display

WP-Appbox: Youda Survivor HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Youda Survivor (Full) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review iPad Pro Hüllen Logitech Create und ZAGG slim book

Der Markt an Schutzhüllen für das iPad Pro ist inzwischen sehr groß und unübersichtlich. Dies gilt jedoch nicht für einen speziellen Typ Schutzhülle, nämlich die Hüllen, die eine Tastatur integriert haben und das iPad somit zum fast kompletten MacBook Ersatz werden lassen. Heute möchte ich Euch daher einmal die Tastatur-Cases Logitech Create (149€, welches viele sicher schon...

Review iPad Pro Hüllen Logitech Create und ZAGG slim book
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bandbreite: Ein DIY-Laser-Projekt für die Apple Watch

Band Breite 02Wenn ihr eure Apple Watch mit mehr als nur dem initial georderten Armband ausgestattet habt und auf der Suche nach einer eleganten und übersichtlichen Lösung für die garderobentaugliche Aufbewahrung der modischen Handgelenks-Begleiter sucht, dann klickt euch doch bitte zur Webseite bandbreite.watch durch. Vorher: Viele Bänder, eine Box Das DIY-Projekt des Watch-Besitzers Filip bietet eine Lösung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutscher Filmpreis 2016: iPad Pro als digitales Skizzenbuch im Einsatz

Am vergangenen Freitag, den 27. Mai 2016, wurde zum 66. Mal der Deutsche Filmpreis Lola verliehen. Die Gala wurde von Jan Josef Liefers moderiert und zu den Preisträgerinnen und Preisträger gehören unter anderem Laura Tonke (Beste weibliche Hauptrolle), Peter Kurth (Beste männliche Hauptrolle), Ronald Zehrfeld (Beste männliche Nebenrolle), Markus Nestroy (Beste Kamera/Bildgestaltung), Cora Pratz (Bestes Szenenbild) und viele mehr.

filmpreis_ipad_pro

iPad Pro als digitales Skizzenbuch im Einsatz

Auch das iPad Pro hatte bei der Gala einen Auftritt. Ein Storyboard-Artist nutzte am vergangenen Freitag die Chance, die Filmstars auf dem roten Teppich und beim Gala-Abend mit einem iPad Pro und Apple Pencil auf künstlerische Weise einzufangen. Dabei konnte Axel Eichhorst jeweils eine Szene während des Blitzlichtgewitters zu Beginn und im Laufe der Preisverleihung auf dem iPad illustrieren. Entstanden sind dabei kleine Kunstwerke, die durch Einsatz der App Procreate zusätzlich in Videos festgehalten wurden.

Das eingebundene Video spiegelt die Szenerie des Blitzlichgewitters auf dem roten Teppich wider:

  • Steven Gätjen (Berichterstattung Livestream vom Roten Teppich „FredCarpet“)
  • Marie Bäumer (Gast)
  • Heike Makatsch (Gast)
  • Diane Kruger (Laudatorin Beste männliche Hauptrolle)
  • Elyas M‘Barek  (nahm die Lola für FACK JU GÖHTE 2 als „besucherstärkster deutscher Film des Jahres“ entgegen)

Hintergrundinfos

Der Künstler

Axel Eichhorst ist Storyboard- und Conceptartist in der Filmindustrie (seit 1998, wirkte in Filmen wie “Inglourious Basterds“, “Monuments Men“, “Cloud Atlas“, “Anonymous“ mit). Ursprünglich Bildender Künstler mit Kunst- und Filmstudium.

Die Werkzeuge & der kreative Prozess

Der Illustrator nutzt das Apple iPad Pro 12,9″ in Zusammenspiel mit dem Apple Pencil. Der Apple Pencil reagiert auf Neigung und Druck, so dass der Künstler unterschiedliche Effekte wie mit richtigen Pinseln zeichnen kann. Die pixelgenaue Präzision gibt ihm dabei völlig neue kreative Möglichkeiten. Als Zeichenprogramm auf dem iPad nutzt der Künstler die App Procreate, Gewinner des Apple Designawards und eine der leistungsstärksten Apps zum Zeichnen, Malen und Illustrieren. Das Programm beinhaltet 128 geniale Pinsel, eine Leinwandauflösung von bis zu 16K x 4K und 250 Ebenen zum Wiederherstellen und Wiederholen von Aktionen. Die einzelnen Elemente der Zeichnung werden auf verschiedenen sogenannten Layern gezeichnet und abschließend zu einer Gesamtkomposition zusammengefügt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur noch kurze Zeit 50 % Rabatt auf Allnet- und Internet-Flats

Anlässlich einer Geburtagsaktion hat Simply Allnet- und Internet-Flats 50 Prozent reduziert.

Update, 30. Mai, 18.33 Uhr: Da die Aktion bei Simply nur noch morgen, 31. Mai, läuft und Euer Interesse sehr groß ist, hier noch mal die Erinnerung.

Wer durchs iTopnews-Archiv mit über 25.000 Beiträgen stöbert, stellt schnell fest: Über „wahnsinnig tolle“ Mobilfunk-Tarife berichten wir so gut wie nie. Wir wollen Euch nicht in irgendwelche Vertragsfallen locken oder Euch sinnfreie Angebote unterjubeln. Manchmal machen wir aber eine Ausnahme, so wie jetzt:

Monatlich kündbar, 50 Prozent Rabatt

Die aktuelle Simply-Rabattaktion läuft nur bis 31. Mai – und wir denken, da ist was für den einen oder anderen unter Euch dabei. Guckt es Euch einfach in Ruhe an:

Auf die Allnet- und Internet-Flats gibt es bei Simply gerade 50 Prozent Rabatt. Wichtig dabei: Alle diese Tarife sind monatlich kündbar und sehr günstig.

Simply Geburtstag

Simply funkt im LTE-Netz von o2. Den Rabatt gibt es auf alle Paket- und Anschlusspreise (14,99 Euro statt 29,99 Euro). Bereits ab 12,99 Euro bekommt Ihr daher schon 3 GB Datenvolumen samt Allnet-Flat. 25 Euro Bonus erhaltet Ihr zusätzlich, wenn Ihr Eure Rufnummer mitnehmt.

Hier die Liste der simply-Geburtstags-Angebote

Hier für 6,49 Euro im Monat: LTE 500 für nur 6,49 Euro/Monat, inkl. Telefonie- & SMS-Flat in alle dt. Netze und 500 MB LTE-Internet mit bis zu 50 MBit/s + Datenautomatik.

Hier für 9,99 Euro im Monat: LTE 1500 für nur 9,99 Euro/Monat, inkl. Telefonie- & SMS-Flat in alle dt. Netze und 1,5 GB LTE-Internet mit bis zu 50 MBit/s + Datenautomatik.

Hier für 12,49 Euro im Monat: LTE 3000 für nur 12,49 Euro/Monat, inkl. Telefonie- & SMS-Flat in alle dt. Netze und 3 GB LTE-Internet mit bis zu 50 MBit/s + Datenautomatik.

Hier für 19,99 Euro im Monat: LTE 5000 für nur 19,99 Euro/Monat, inkl. Telefonie- & SMS-Flat in alle dt. Netze und 5 GB LTE-Internet mit bis zu 50 MBit/s + Datenautomatik.

Hier für 34,99 Euro im Monat: LTE 10000 für nur 34,99 Euro/Monat, inkl. Telefonie- & SMS-Flat in alle dt. Netze und 10 GB LTE-Internet bis zu 50 MBit/s + Datenautomatik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus-Konzept erstmals visualisiert [VIDEO]

iphone7_plus_render

Die Gerüchte rund um das kommende iPhone 7 sind mittlerweile bekannt und man kann davon ausgehen, dass viele Details bereits stimmig sind. Nun hat man endlich auch die Gerüchte des iPhone 7 Plus in ein Video-Konzept verpackt, um das Gerät schon vor der Veröffentlichung zum Leben zu erwecken. Unserer Ansicht nach sieht das iPhone 7 Plus aus wie das Vorgänger-Modell, welches einfach nur mit einer zweiten Kamera versehen worden ist und genau dies stört auch sehr viele Apple-Fans.

Im Konzept fällt auf, dass der Home-Button nicht in das Display integriert wurde und dass man ein bisschen am neuen iOS herumgeschraubt hat. Die Unterseite besteht aus zwei Lautsprechern und einem USB-C Anschluss, der aber sicherlich nicht in das Gerät integriert wird. Hier wird Apple weiterhin auf die gewohnte Schnittstelle setzen. Ansonsten gibt es nicht viel Neues und wir sind gespannt, was ihr von dem Konzept haltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf WLAN-Repeater; Kostenlose iOS-App warnt vor Unwettern

Rabatt auf WLAN-Repeater - bei Amazon ist der RE200 von TP-Link derzeit für 32,99 statt 49,90 Euro erhältlich (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Erstmals 32 GB Speicher als kleinste Konfiguration?

iPhone 7 MockupKönnte Apple beim iPhone 7 erstmals die kleinste Konfiguration mit 32 GB - statt der bisher sehr kleinen 16 GB - ausstatten? Ein Analyst deutet dieses Vorhaben bereits an.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Apple Fakten, die du garantiert noch nicht kennst

Wenn ein Unternehmen sehr lange im Geschäft ist und dazu noch als verschwiegen gilt, dann ist es wohl kein Wunder, dass sich über die Jahre allerlei Gerüchte und Mythen ansammeln. Wir möchten an dieser Stelle die ein oder andere Legende auflösen und euch einige interessante Apple-Fakten präsentieren, die ihr so wahrscheinlich noch nicht kanntet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Verkäufe: Microsoft versinkt in der Bedeutungslosigkeit

Microsofts Smartphone-Geschäft will nicht in die Gänge kommen – und das ist ob der aktuellen Zahlen sogar noch positiv ausgedrückt. Diese zeigen nämlich keine Stagnation oder gar ein Wachstum, sondern ganz deutlich nach unten. Wie dem aktuellen Bericht der Analysten von Gartner zu entnehmen ist, muss man inzwischen schon auf die erste Nachkommastelle achten, um die Marktanteile von Microsoft am Smartphone-Markt in Zahlen ausdrücken zu...

Smartphone-Verkäufe: Microsoft versinkt in der Bedeutungslosigkeit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Entwickler mögen sie nicht (mehr)

Apple Watch - Komplikationen von Drittherstellern

Der Hype um die Apple Watch ist vorbei – die Plattform ist nun offiziell unbeliebt, jedenfalls bei Entwicklern. Das ist das Ergebnis einer Statistik, die aufzählt, wie viele Apps für die einzelnen Plattformen neu erscheinen. Abhilfe könnte schaffen, wenn die Apps nicht mehr so stark von iOS abhängen würden. Nur noch wenige neue watchOS-Apps Erst (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch: Entwickler mögen sie nicht (mehr) appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaufmännische Software für Mac und iPhone: Spezialisten für die betriebliche Verwaltung

Kaufmännische Software für Mac und iPhone: Ein Überblick. Egal, ob Jungunternehmer oder erfahrener Profi: Kaufmännische Tätigkeiten werden häufig als zeitaufwändig und lästig empfunden. Mit Fakturierungen und Reisekostenabrechnungen bringst du Ordnung in das tägliche Chaos.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2016er MacBook Pro mit OLED Display und Touch ID?

Wird Apple noch in diesem Jahr runderneuerte MacBook Pro mit dünnerem und leichterem Gehäuse sowie Touch ID und einem OLED-Display über der Tastatur vorstellen? Der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities sieht genau dies für das vierte Quartal voraus. Dabei sollen beide Modelle (13 und 15 Zoll) ein Update erhalten. Auch der neue USB-C Anschluss im 12 Zoll MacBook soll Einzug in die Produktpalette halten. While long overlooked, the MacBook line is the brightest spot for Apple’s 2016 rollouts. This

Der Beitrag 2016er MacBook Pro mit OLED Display und Touch ID? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Die öffentlichen Gruppen kommen

WhatsApp testet aktuell in den Betas für Android und Windows Phone öffentliche Gruppen.

User der iOS-Beta finden die Funktion noch nicht vor, sie soll aber in Kürze Einzug halten. Einladungen in öffentliche Gruppen lassen sich dann per Link oder QR-Code bzw. NFC versenden.

WhatsApp Facebook Instagram Twitter

Vor allem Firmen werden von öffentlichen Gruppen auf WhatsApp profitieren. Ihr solltet als iOS-User noch ein bisschen Geduld haben. Doch bei WABetaInfo heißt es laut SmartDroid unmissverständlich:

„This feature is actually available in WhatsApp beta for Windows Phone too. Soon it should be available for iOS.“

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(269)
Gratis (iPhone, 58 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 30.5.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: ClockX (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: UsenetServer VPN (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: IOGEAR Bluetooth Serial Adapter Configuration Tool (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Launch (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iHosts (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: BTC Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Trade Interceptor Forex Trading (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: UnionCamManager (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Trofy (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: LiteManager (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Exporter Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: JotTheDate (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Triple-Layer Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Simple! PDF to JPG (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: FlixMaster - Netflix edition for watching movies & TV shows online (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Zubehör

iGadget-Tipp: Lightning-Zubehör ab 1.00 € inkl. Versand (aus Frankreich)

Diverses Lightning-Zubehör – z.B. Kabel und Adapter – zu extrem günstigen Preisen.

Die China-Clone sollen Tests zufolge sehr gut funktionieren.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Skateboard Party 3: Einzigartige Tricks mit Profi-Skater Greg Lutzka in neuem Skater-Game

Das Setup vom neuen Spiel Skateboard Party 3 liest sich sehr eindrucksvoll.

Skateboard Party 3

Insgesamt gibt es in Skateboard Party 3 (App Store-Link), das als Universal-App für iPhone und iPad zum Preis von 1,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit steht, acht verschiedene Locations zum Skaten, sowie über 70 Levelaufgaben und Erfolge, und dazu mehr als 40 Tricks und hunderte von Kombinationen. Das Spiel benötigt satte 1,48 GB an freiem Speicherplatz auf dem iDevice und kann ab iOS 7.0 genutzt und auch in deutscher Sprache gespielt werden.

Skateboard Party 3 lässt sich sowohl in einem klassischen Karriere-Modus mit den bereits erwähnten über 70 Levelaufgaben absolvieren, um damit neue Gegenstände und Locations freizuschalten, aber auch in einer Mehrspieler-Variante in direkter Konkurrenz mit Freunden spielen. Darüber hinaus gibt es eine Option, sich in einem freien Spiel ganz ohne Zeitdruck und Wettbewerbsgedanken mit neuen Tricks und Combos in den Skate-Parks zu beschäftigen.

16 Skater mit freischaltbarem Equipment

Grafisch hat Skateboard Party 3 einiges drauf: Die Umgebungen erreichen fast schon Konsolenniveau und wirken höchst detailliert und damit sehr eindrucksvoll. Auch die Steuerung hat man dank eines einführenden Tutorials mit mehreren Lektionen zum Ausprobieren schnell erlernt. Alle Bewegungen werden über ein virtuelles D-Pad samt einiger Aktions-Buttons am unteren rechten Bildschirmrand ausgeführt. Mit letzteren lassen sich Grabs, Ollies und Slides ausführen und zu großartigen Combos, die in hohen Punktzahlen resultieren, ausweiten.

In einem eigenen Bereich können die insgesamt 16 vorhandenen Skater zudem mit verschiedenen Gegenständen ausgestattet werden, darunter Outfits, Schuhe, Boards und Räder von bekannten Skater-Marken wie Osiris, Onnit, Darkstar und Jammypack. Verzichtet wurde leider allerdings nicht auf In-App-Käufe: So gibt es verschiedene Packs, mit denen sich Erfahrungspunkte („EXP“) erstehen lassen, um so schnell und unkompliziert weiteres Equipment kaufen zu können. Wirklich notwendig sind diese Käufe nicht, aber erwähnt werden sollten sie trotzdem. Abschließend haben wir euch noch den Trailer zum Spiel bei YouTube eingebunden, der erste Gameplay-Einsichten bietet.

Der Artikel Skateboard Party 3: Einzigartige Tricks mit Profi-Skater Greg Lutzka in neuem Skater-Game erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Enttäuschender Apple Watch Bericht: Entwickler verlieren Interesse

Apple Watch 2 Konzept

Realm ist ein Unternehmen, welches eine mobile Datenbasis für Apps bereitstellt. Seine Statistiken zeigen fallende Zahlen an neuen Apple Watch Apps – Das Apple TV hat hingegen einen guten Start.

Apple Watch Apps Keynote 2015

Das Unternehmen hat durch die große Reichweite von 100 000 Entwicklern und über 1 Milliarde Nutzern (Laut eigener Aussage von VP Tim Anglade) einen sehr guten Überblick über die Veränderungen in Sachen App Entwicklung. Vor kurzem sprach der VP Tim Anglade mit Business Insider, und gab sehr interessante Informationen von sich. Er erklärte, dass von 1000 neuen iOS Apps lediglich 10 mit TvOS kompatibel sind und nur eine einzige auf der Watch laufen kann.

On a weekly basis we’re seeing very few Watch apps, compared to iOS apps, he says. For every 1,000 new iOS apps being built, there are 10 tvOS apps and maybe 1 Watch app.

Die höheren Zahlen von TvOS Apps erklärt er damit, dass das Betriebssystem noch sehr jung ist und die Entwickler noch in einem „Gold-Rausch“ seien, da man die neue Plattform unbedingt kennenlernen möchte. Bezüglich der Apple Watch sagte er, der erste Hype sei schon vorbei. Jetzt würden die Entwickler auf die Möglichkeit warten, komplett iPhone-unabhängige Apps für die Uhr schreiben zu können. Mit der zweiten Generation der Apple Watch wird Apple diesen Schritt wohl gehen.

Die nächste Computer Uhr von Apple wird noch in diesem Jahr erwartet, ob bei der WWDC in 2 Wochen oder erst im Herbst ist noch offen.

(Bild via)

The post Enttäuschender Apple Watch Bericht: Entwickler verlieren Interesse appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Basics: Falsch verstanden? Siri lässt Korrekturen zu.

StammheimApples Sprachassistentin Siri hält sich in den vergangenen Tagen wacker in den Überschriften der Fachpresse. Der wahrscheinliche Start einer komplett überarbeiteten Version 2.0 zur Entwickler-Konferenz WWDC, die mögliche Freigabe einer Siri-API und der ebenfalls prognostizierte OS X-Einbau haben die mit dem iPhone 4s eingeführte Assistentin wieder zum Gesprächsthema gemacht. Ganz zu schweigen von dem vielleicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernwartung per iDevice: Parallels Access mit iPad-Pro-Auflösung und 3D Touch

Ihr kennt das: Mutter oder Vater setzen ihren Computer durch einen schusseligen Tastendruck außer Gefecht – und schon klingeln sie mit ihren Hilfegesuchen bei euch Sturm. Alle von euch, die keine übernatürlichen Kräfte besitzen und den Fehler per Gedankenkraft erraten können, sollten zu einer Remote-Desktop-Lösung greifen. Die iOS-App Parallels Access[...]

Der Beitrag Fernwartung per iDevice: Parallels Access mit iPad-Pro-Auflösung und 3D Touch erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri 2.0 kommt: Besser als Google Now und Cortana

Siri 2.0 soll dank der Technologie von VocalIQ spürbar verbessert werden.

Auf der WWDC (ab 13. Juni) dürfte Siri groß auf der Tagesordnung stehen – und davon profitieren, dass Apple im Oktober 2015 mit Perceptio und VocalIQ gleich zwei Firmen übernommen hat, die dafür sorgen sollen, dass Siri viel ausgereifter wird.

VocalIQ Bild

Neben Siri für den Mac wird auf der WWDC wie berichtet auch das Siri SDK erwartet. Hier können Entwickler den Sprachassistenten in ihre Apps integrieren. Siri-Hardware in Konkurrenz zu Amazon Echo und Google Home dürfte Apple ebenfalls auf der Agenda haben.

Noch präziser – und mit intelligenterer Auswertung

Laut einem Bericht von BusinessInsider wird Siri vor allem mit der Technologie von VocalIQ deutlich aufgerüstet. VocalIQ analysiert natürliche Sprachanfragen noch präziser und wertet sie vor allem intelligenter aus. Erste Tests zeigen, dass die Präzision der Treffer deutlich höher ist als bei Google Now, Cortana und Siri 1.0. Zudem versteht VocalIQ aufeinander aufbauende Fragen.

Auch für den Einsatz im Auto

Clever: VocalIQ filtert nicht nur Storgeräusche bei Spracheingaben heraus, sondern kann auch im Auto zum Einsatz kommen. Noch nicht im Apple-Auto, das dürfte noch dauern. Aber zum Beispiel in CarPlay. So müssten Fahrer weniger oder gar nicht mehr auf den Bildschirm schauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VocalIQ, die nächste Evolutionsstufe für Siri?

Siri Thumb

Apple könnte seine Sprachassistentin Siri einen Schritt weiter bringen. Ein konsequenteres Engagement in diesem Feld tut auch Not, legen Google und Microsoft und nicht zuletzt die ursprünglichen Siri-Entwickler gerade mächtig vor.

Bei der Erledigung auch überschaubarer Aufgaben stoßen Apples Siri, aber auch andere Assistenten derzeit recht bald an ihre Grenzen. Die Verarbeitung komplexer, mehrstufiger Aufgaben gelingt nur zu Teilen. Das könnte Apple durch VocalIQ ändern, eine Technik, die Apple im vergangenen Herbst eingekauft hatte. Diese könnte Siri aus der ständigen Flüchtigkeit des Augenblicks holen und ein kontextsensitives Langzeitgedächtnis schenken. Folgeanfragen zu einem Task wären dann ebenso möglich wie das spätere Zurückgreifen auf bereits erarbeitete Zusammenhänge, wie ein Bericht des Business Insiders nahelegt. Ausspielen könnte die VocalIQ-Technik ihre Stärken etwa bei Fragen nach chinesischen Restaurants mit WLAN, die kinderfreundlich und in der Nähe sind. Bei einem Test vor der Übernahme der Firma durch Apple erledigte VocalIQ 96% dieser Aufgaben erfolgreich, während Apple, Google und Microsofts Assistenten nie über 20% kamen. Ferner soll VocalIQ es den Nutzern ermöglichen mehr natürliche Sprache zu nutzen, statt sich an den wenig flexiblen Formulierungen festzuhalten, die heute für die Arbeit mit Sprachassistenten erforderlich sind.

The post VocalIQ, die nächste Evolutionsstufe für Siri? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Praktisches Auto-Ladegerät und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

18 Euro sparen bei Kabel, USB-C, KFZ-Halterung

Anker PowerCore Akku mit 20.000 mAh mit iTopnews-Code zum Sparpreis

Bluetooth-Sportkopfhörer mit iTopnews-Code günstiger

Reiseladegerät mit 4 Ports zum iTopnews-Sparpreis

Mfi-Lighting-Kabel mit iTopnews-Code günstiger

ab 9 Uhr

BenQ Monitor 24″ (hier)
Intenso MicroSD Karte 32 GB (hier)
SanDisk iXpand iOS USB Stick 16 GB (hier)
VicTsing Gaming Tastatur (hier)
Belkin Ladegerät (hier)

ab 10 Uhr

Nakamichi In-Ear Kopfhörer (hier)
Hama Tastatur (hier)
Hama KFZ Lightning Ladekabel (hier)
Hama Tastatur (hier)

ab 10.30 Uhr

Hama Ladegerät 2 Ports (hier)
Hama Steckdosen-Adapter (hier)
Hamma Funktastatur (hier)

ab 11 Uhr

Digitrade Festplatte 1 TB (hier)

ab 11.30 Uhr

Mpow Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)
Aukey Ladegerät 4 Ports (hier)

ab 12 Uhr

Acer Monitor 24″ (hier)

ab 14 Uhr

Sharp Full-HD-TV 40″ 1080p (hier)
Microsoft Office 365 (hier)

ab 15 Uhr

Intenso SD Karte 32 GB (hier)

ab 15.30 Uhr

Mpow In-Ear-Kopfhörer (hier)
Moobom Auto-Halterung (hier)
iMuto 20.000 mAh externer Akku (hier)
dodocool Reise-Lade-Adapter (hier)
SJ Sport-Action-Cam (hier)

ab 16 Uhr

HyperX USB Stick 64 GB (hier)
Sony Soundbase (hier)

ab 17 Uhr

Mad Catz Gaming Maus (hier)
Wacom Grafik Tablet Pro (hier)
Telefunken Full-HD SAT-Receiver (hier)

ab 18 Uhr

Wacom Zeichen Tablet (hier)
LG Fernseher 65″ 4K (hier)
Belkin KFZ-Ladegerät (Foto/hier)
Xoro 43″ Full-HD-TV (hier)

ab 19 Uhr

Logitech K400 Wireless Tastatur (hier)
TomTom Rider Navi (hier)

ab 19.30 Uhr

Aukey wasserdichter Mini-BT-Speaker (hier)
Mpow Outdoor-Dusch-Speaker (hier)
August Bluetooth-Mütze (hier)
iPhone 6/6s Akku-Case (hier)
Mpow Sportkopfhörer fürs iPhone (hier)
Aukey USB-C-Hub auf USB, 4 Ports (hier)
Crenova LED-BT-Speaker (hier)
JETech drahtlose BT-Tastatur (hier)
SNAN Solar-Ladegerät fürs iPhone (hier)
3-in-1 KFZ-iPhone-Halterung (hier)
EasySMX Stereo Gaming-Headset (hier)
Lumsing iPhone Schnellade-Gerät (hier)
Syma RC Mini-Helikopter (hier)

Belkin KFZ Ladegeraet

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri soll künftig nicht nur hören, sondern auch sehen können

Gerüchten zufolge arbeitet Apple seit einiger Zeit an einem Lautsprecher, der mit der Sprachassistentin Siri bestückt, auch eine Schnittstelle zum Smart-Home-System HomeKit enthalten soll. Die sogenannte "Siri-Box" stünde damit in direkter Konkurrenz zu dem in den USA bereits erhältlichen Amazon Echo und dem kürzlich vorgestellten Google Home.

Mit diesen Produkten wäre ein Teil der schon immer faszinierenden und futuristischen Welten aus Film und Fernsehen in den Wohnzimmern angekommen. Wer...

Siri soll künftig nicht nur hören, sondern auch sehen können
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Thermometer iGrill mini: iPad und iPhone als Helfer am Grill

igrill-500Das Wetter will zwar noch nicht im ganzen Bundesgebiet so recht mitspielen, dennoch dürfte so langsam überall der Startschuss für die Grill-Saison 2016 gefallen sein. Das Grillthermometer iGrill mini haben wir hier bereits ausführlich vorgestellt. In unseren Augen weiterhin eine Empfehlung, wenngleich der Preis mittlerweile auf 49,90 Euro angestiegen ist. iGrill wurde zu Jahresbeginn ja […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch wird der "heilige Gral des Gesundheitswesens"

In einem Interview mit CNBC bezeichnete Tim Cook die Apple Watch als den "zukünftigen heiligen Gral des Gesundheitswesens". Die Apple Watch wird zunehmend in der Lage sein mehr und mehr Vorgänge im Köper erkennen und messen zu können. Dies wäre zwar heute technisch noch nicht möglich, es wird aber zukünftig möglich werden, so Cook weiter.

Cook skizzierte seine Pläne für...

Apple Watch wird der "heilige Gral des Gesundheitswesens"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: App-Entwickler verlieren das Interesse

Ist die Apple Watch jetzt eine unbeliebte Plattform? Glaubt man neu erhobenen Statistiken, scheinen Entwickler das Interesse an der Wearable-Plattform von Apple zu verlieren – auf 1000 iOS-Apps käme lediglich eine Apple-Watch-App, so das ernüchternde Ergebnis.

Bundle an iOS ein Problem?

Apps, die man für die Apple Watch anbieten will, bedingen unbedingt auch eine iOS-Version, denn alleinstehende watchOS-Apps sind derzeit nicht möglich. Auch wenn Apple die Apple Watch mit watchOS 2 ein bisschen unabhängiger vom gekoppelten iPhone gemacht hat, ist das iPhone noch immer der Dreh- und Angelpunkt für die Smartwatch.

Das scheint auch bei den Entwicklern angekommen zu sein, die offenbar keine große Lust mehr verspüren, sich um die Smartwatch zu kümmern. Realm, eine Firma, die etwa 100.000 App-Entwickler mit Statistiken versorgt (und entsprechend auch einige Daten aus erster Hand bekommt), hat Business Insider mitgeteilt, dass die Anzahl neuer Apps derzeit stark zu wünschen übrig lässt.

Schaue man sich wöchentliche Statistiken an, dann sieht es momentan so aus, dass auf 1000 neue iOS-Apps etwa 10 Apps für das Apple TV 4 kommen und „vielleicht eine“ für die Apple Watch. Noch ist das Apple TV 4 ein bisschen beliebter als die Apple Watch – jedenfalls bei den Entwicklern – aber die Apple Watch war ebenfalls beliebter, als sie neu war. Laut Realm haben Entwickler „wahrscheinlich“ keine Lust auf die Kopplung mit dem iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Entdecke neue Autoren": Vier Gratis-Bücher im iBooks Store

Schon im vergangenen Jahr startete Apple vor dem Sommer die Aktion "Entdecke neue Autoren" im iBooks Store. Apple bietet damit aufstrebenden Schriftstellern die Möglichkeit, ein großes Publikum zu erreichen. Nun sind erneut vier E-Books für Lau zu haben.

Folgende E-Books stehen gratis zum Download bereit: „Küstenmorde“ von Nina...

"Entdecke neue Autoren": Vier Gratis-Bücher im iBooks Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Browser: Amazons Echo selbst testen

Amazon Echo online testen

Der Verkauf von Amazons Heim-Assistent Echo ist noch immer auf die USA beschränkt. Wer sich hierzulande für die Funktionen des smarten Helfers interessiert oder gar einen Import erwägt, kann Echo dennoch testen – online.

Unter www.echosim.io gelangt man zum „Alexa Skills Testing Tool“, mit dem man sich einen ersten Eindruck verschaffen kann. Das Tool verlangt einen Login via Amazon Account (hier genügt ein deutscher) und natürlich Zugriff auf das Mikrofon. Amazon setzt dazu leider einen Browser mit WebRTC voraus: statt Safari sollte man also z.B. auf Firefox, Opera oder Chrome setzen.

Im Gegensatz zu Echo, welches „always on“ ist, muss auf der Website noch ein Mikrofon-Button gehalten werden, während man etwas sagt. Das Tool spricht und versteht derzeit nur Englisch und tut sich auch bei Fragen, wie der nach dem Wetter in Deutschland, schwer, da Amazon diesen Markt noch nicht erschlossen hat und entsprechende Daten in der Datenbank fehlen.

Dennoch ist das Tool gut geeignet, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und bei einem Marktstart in Deutschland die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Denn Ende des Jahres soll der Markt der Heimassistenten mit Google Home um einen Rivalen erweitert werden und auch um einen Heimassistenten von Apple mehren sich die Gerüchte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DTP-Software VivaDesigner: Version 9 mit mehreren Neuerungen ist da

Der in Koblenz beheimatete Softwarehersteller Viva hat die Verfügbarkeit von VivaDesigner 9 bekannt gegeben. VivaDesigner ist ein professionelles Satz- und Layoutprogramm, das in Konkurrenz zu QuarkXPress und InDesign steht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri 2.0 könnte stark von der letztjährigen VocalIQ-Übernahme profitieren

Im Oktober vergangenen Jahres hat sich Apple mit Perceptio und VocalIQ innerhalb weniger Tage gleich zwei Unternehmen einverleibt, die in direktem Zusammenhang mit den anstehenden erwarteten Verbesserungen bei Siri stehen könnten. In den vergangenen Monaten haben Google mit "OK Google", Microsoft mit Cortana und Amazon mit Alexa mächtig Boden auf Siri gut gemacht und Apples Sprachassistenten teilweise bereits überholt. Mit Viv, dem neuen Projekt der ursprünglichen Siri-Macher, steht zudem der nächste Konkurrent bereits in den Startlöchern. Zeit also für Apple, die Zügel wieder etwas anzuziehen. So werden für die WWDC die Ankündigung von Siri für den Mac, sowie eines Siri SDK erwartet, über das Entwickler den Sprachassistenten in ihre Apps integrieren können. Ebenfalls auf der Agenda dürfte eine Siri-Hardware stehen, die nach dem Prinzip von Amazon Echo und Google Home arbeiten soll.

>Aktuell werfen nun die Kollegen von Business Insider einen genaueren Blick auf Apples Aktivitäten und sehen einen Bezug zu den angesprochenen Übernahmen aus dem Herbst vergangenen Jahres. Vor allem VocalIQ, eine Technologie, die noch intelligentere Auswertungen natürlicher Sprachanfragen ermöglicht, könnte Siri spürbar verbessern. Die Quelle der Kollegen hat VocalIQ einmal gegen Siri, Google Now und Cortana ins Rennen geschickt und dabei die Frage nach einem kinderfreundlichen Chinarestaurant in der Nähe gestellt, welches kostenlose Parkplätze und WiFi anbietet. Die Erfolgsquote von VocalIQ lag dabei über 90%, während Google Now, Siri und Cortana im Schnitt nur zu 20% erfolgreich antworten konnten.

Ein weiterer Vorteil von VocalIQ ist zudem, dass man aufeinander aufbauende Fragen stellen kann. Zum Beispiel fragte der Tester VocalIQ, wer die Waterloo Bridge gebaut habe. Nach der zurückgegebenen Antwort folgte die Frage, was der Erbauer noch erbaut habe. auch hiermit konnte VocalIQ etwas anfangen, wohingegen die anderen Sprachassistenten den Kontext nach ihrer Antwort bereits wieder vergessen hatten. VocalIQ hingegen soll den Kontext auch noch nach einer Stunde im Hinterkopf haben. Bezogen auf das Beispiel mit dem Chinarestaurant könnte man also eine Stunde später anfrage, stattdessen einen Mexikaner ausfindig zu machen. VocalIQ ist dann in der Lage, auch die vorherigen Kriterien wie Kinderfreundlichkeit und kostenlose Parkplätze und WiFi mit einzubeziehen.

Last but not least soll VocalIQ den anderen Sprachassistenten auch in Sachen Spracherkennung voraus und dabei vor allem in der Lage sein, Störgeräusche herauszufiltern, was zu einer deutlich besseren Erkennung der eigenen gesprochenen Worte führen soll. Dabei soll es egal sein, ob es sich um einen mitlaufenden Fernseher, schreiende Kinder, Autogeräusche oder was auch immer handeln soll. Zudem ist VoiceIQ offenbar in der Lage, mit der Zeit verschiedene Dialekte zu lernen und damit die Erkennung dieser Sprache zu verbessern.

Alles in allem also gute Gründe für Apple, VoiceIQ übernommen zu haben. Doch die Verbesserungen würden sich nicht nur gut für Siri allgemein oder auch die neue Siri-Hardware machen. Die Macher von VocalIQ haben nämlich auch frühzeitig einen Fokus auf die Verwendung innerhalb von Autos gelegt. Ihrer Ansicht nach ist es ein falscher Ansatz, wenn man häufig nach wie vor auf das Display schauen muss, so wie beispielsweise wenn Siri antwortet: "Ich habe folgendes dazu im Internet gefunden.". Sich von dieser Bildschirmabhängigkeit zu lösen dürfte künftig einer der Erfolgsfaktoren für Sprachassistenten sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Rabatt: Bis zu 20 Prozent Preisnachlass in diesen Geschäften

Um Apps in Apples App Stores oder Filme, Musik und Serien im iTunes Store zu erwerben, kann man auch iTunes-Guthabenkarten verwenden. Diese iTunes-Guthabenkarten gibt es derzeit bei der Drogerie Rossmann mit bis zu 20 Prozent Rabatt zu kaufen. Außerdem gibt es bei Edeka und Marktkauf derzeit kostenloses Extra-Guthaben beim Erwerb von iTunes-Guthabenkarten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Krümelmonster: iPhone 6S Werbespot „Timer“ in 14 unterschiedlichen Sprachen

Mit „Timer“ und dem Krümelmonster ist Apple ein ziemlicher guter iPhone 6S Werbespot gelungen. Der Sesamstraßen-Star nutzt sein iPhone 6S und die Funktion „Hey Siri“, um Kekse zu backen. Apple hatte sogar ein „Behind the Scenes“ zum Videodreh veröffentlicht.

iphone6s_krümelmonster

„Timer“ in 14 unterschiedlichen Sprachen

Für gewöhnlich stellt Apple einen neuen Werbespot zunächst in englischer Sprache für den US-Markt vor und lokalisiert diesen dann für die unterschiedlichen Länder. Auch der deutsche Krümelmonster-Clip steht seit Mitte Mai zur Ansicht bereit.

Mittlerweile hat Apple den Werbespot für viele weitere Länder zur Verfügung gestellt und so könnt ihr euch anhören,wie Krümelmonster in 14 unterschiedlichen Sprachen klingt. Welche gefällt euch am Besten? Spanisch? Italienisch? Russisch? Chinesich?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WarnWetter

Die WarnWetter App vom Deutschen Wetterdienst. Detaillierte Informationen zur aktuellen Warn- und Wetterlage. Fügen Sie Ihre Orte als Favorit direkt auf den Homescreen um per Push-Nachricht vor Unwettern gewarnt zu werden und um über die aktuelle Wetterlage informiert zu werden.

Inhalt im Detail:
– Übersicht über die aktueller Warnlage für Deutschland
– detaillierte Informationen zur Warnsituation vor Ort durch amtliche Warnungen incl. Warntrend
– konfigurierbare Warnelemente und Warnstufen
– zuschaltbare Alarmierungsfunktion bei Änderung der Warnlage vor Ort
– prognostizierte Zugbahnen von Gewitterzellen (Gewittermonitor)
– Ortsbezogene Prognosen und aktuelle Messwerte
– DWD – Niederschlagsradar
– aktuelle Satellitenbilder
– Modellvorhersagen für warnrelevante Ereignisse wie Sturm, Dauer- oder Starkniederschläge
– Videoinformationen bei besonderen Unwetterlagen

WP-Appbox: WarnWetter (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: WarnWetter (Kostenlos, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Lifeline: Das Experiment“ neu für iOS: spannendes Echtzeit-Adventure im ewigen Eis

Wie wir bereits in der vergangenen Woche berichtet haben, ist mit Lifeline: Das Experiment (AppStore) ein neues Echtzeit-Text-Adventure aus der Lifeline-Reihe von 3 Minutes Games im AppStore erschienen. Nun wollen wir euch die 2,99€ teure Universal-App gerne noch etwas genauer vorstellen.

Wie in den drei bisherigen Lifeline-Spielen erreicht euch auch in Lifeline: Das Experiment (AppStore) ein Hilferuf in Form eine Textnachricht auf eurem iPhone, iPad oder der Apple Watch – je nachdem, auf welchem Gerät ihr das Spiel spielt. Eine Person, die nicht weiß, wer sie ist oder wo sie steckt, bietet euch um eure Hilfe, denn sie ist irgendwo am eiskalten Arsch der Welt und weiß weder ein noch aus.

Durch vorgegebene Fragen, Antworten und Anweisungen führt ihr mit der Person, die laut ihrem Overall V. Adams heißt, Dialoge, um herauszufinden, wo sie ist und was los ist. Doch die Informationen kommen nur Bruchstückhaft, da sie nicht weiß, wo sie ist. Es ist eisig, vielleicht Alaska oder Sibierien. Und irgendwo steht ein demoliertes Schneemobil herum – es scheint also einen Unfall gegeben zu haben.

Bekannter Ablauf, neue Story

Dem gilt es nun auf den Grund zu gehen, indem ihr V. Adams gezielte Fragen stellt und Anweisungen gebt. Mit diesen ist er dann oft eine Weile beschäftigt und meldet sich dann erst nach einigen Sekunden, Minuten oder sogar Stunden bei euch – der Reiz der Lifeline-Spiele, die in Echtzeit ablaufen und bei denen ihr dementsprechend auch mal mit einigen Wartezeiten leben müsst. Aber nicht, weil ein F2P-System euch dazu zwingt, sondern weil es einfach zur spannenden Story passt. Daher solltet ihr die Push-Nachrichten des Spieles aktivieren, um informiert zu werden, wenn C. Adams wieder eure Hilfe braucht und mit einer Beschäftigung oder Aufgabe fertig ist.

Die Story wollen wir natürlich nicht bis ins Detail verraten, sondern nur so viel sagen: wer die Lifeline-Spiele mag, findet wieder eine spannende Geschichte vor, die in ihren Bann ziehen kann. Sie ist komplett deutschsprachig lokalisiert, was sicherlich gerade für alle, die mit der englischen Sprache auf Kriegsfuß stehen, sehr wichtig ist. Wer die bisherigen Lifeline-Spiele geliebt hat, der sollte auch Lifeline: Das Experiment (AppStore) nicht verpassen…

Der Beitrag „Lifeline: Das Experiment“ neu für iOS: spannendes Echtzeit-Adventure im ewigen Eis erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutscher Filmpreis: iPad Pro als Skizzenbuch (Fotos)

Beim Deutschen Filmpreis 2016 kam das iPad Pro als kreatives Tool zum Einsatz.

Storyboard-Artist Axel Eichhorst ist seit 1999 bei vielen bekannten Filmen als Illustrator im Einsatz gewesen, u.a. bei Inglourious Basterds von Quentin Tarantino. Die diesjährige Preisverleihung nutzte der Illustrator, um die besten Szenen des Galaabends mittels iPad Pro und Apple Pencil in einem Skizzenbuch festzuhalten.

Screenshot_Teaser

Screenshot_2

Eichhorst nutzte neben dem iPad Pro die auch von uns schon häufig gelobte App Procreate. So entstanden auf dem roten Teppich kleine Kunstwerke. Sie zeigen u.a. Steven Gätjen, Heike Makatsch, Marie Bäumer, Diane Kruger und Elyas M’Barek.

Eichhorst zeichnete anschließend auch während der Preisverleihnung, u.a. die Schauspielerinnen Jördis Triebel, Rosalie Thomass und Lara Tonke sowie Laudator Matthias Matschke und Moderator Jan Josef Liefers.

Procreate Procreate
(19)
5,99 € (universal, 119 MB)

iPad Pro mit 9,7″ hier kaufen

iPad Pro mit 12,9″ hier kaufen

Screenshot_1

Axel Eichhorst_shot by Thomes Ebert

Fotos/Videos: Axel Eichhorst, Foto von Axel Eichhorst: Thomas Ebert

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CEWE Handyhüllen: iPhone Cases mit eigenem Foto bedrucken

CEWE Handyhüllen: iPhone Cases mit eigenem Foto bedrucken auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Handyhüllen fürs iPhone mit eigenem Motiv, Fotos und Bildern selbst erstellen? Eine iPhone Hülle, die sonst keiner hat? Mit dem Handyhüllen Konfigurator von CEWE kein Problem. Gleich sechs verschiedene Ausführungen...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag CEWE Handyhüllen: iPhone Cases mit eigenem Foto bedrucken erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne lesbisches Pärchen: Apples Muttertags-Spot erntet Kritik

Apple Pride HeaderIhr erinnert euch an Apples Kampagnen-Video zum diesjährigen Muttertag? Auf ifun.de haben wir uns dem nur 30 Sekunden kurzen Spot „Shot on iPhone – Mother’s Day“ am 2. Mai gewidmet und damals die gerade freigegebene US-Version verlinkt. Mit dem Werbevideo setzte Apple seine „Aufgenommen mit dem iPhone“ Foto-Kampagne fort und konzentrierte sich auf Schnappschüsse mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flugzeuge Live: Airport-Informationen und Flugtracker in einer übersichtlichen App versammelt

Flugzeug-Freunde finden seit einiger Zeit mit Flugzeuge Live eine ansprechende iOS-App im deutschen Store.

Flugzeuge Live 1 Flugzeuge Live 2 Flugzeuge Live 3 Flugzeuge Live 4

Flugzeuge Live (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 3,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt zur Installation mindestens iOS 7.0 oder neuer. Die Anwendung ist etwa 57 MB groß und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Mit Flugzeuge Live lassen sich schnell und bequem aktuelle Flugzeuge am Himmel verfolgen, sowie Ankünfte und Abflüge aller großen Flughäfen der Welt sowie weitere Informationen wie Wetter und internationale Flughafenkennung aufrufen. Die Entwickler von Apalon Apps beschreiben ihre Anwendung mit den Worten, „Flugzeuge Live ist ein einfaches, aber leistungsfähiges Werkzeug, das Sie Flugzeuge auf der ganzen Welt online beobachten lässt und mit dem Sie zu den Flügen unmittelbar die aktuellen Daten erhalten.“

In Europa wird aktuell bis zu 95 Prozent des Flugverkehrs abgedeckt, in Nordamerika sind es nahezu 100 Prozent, ebenso wie für Australien und Ozeanien. Nach einem Ende April dieses Jahres erfolgten Update finden sich zudem über 30.000 Bilder von verschiedenen Flugzeugtypen in der App.

Flugzeuge Live kommt ohne In-App-Käufe aus

Flugzeuge Live bietet neben einem Live-Flugradar in einer Kartenansicht die Möglichkeit, nach bestimmten Flügen, Flughäfen und Standorten Ausschau zu halten, sowie detaillierte Infos zu Flügen aufzurufen, inklusive Flugzeugbilder, Strecke und Plänen. Möchte man beispielsweise Personen vom Flughafen abholen, gibt es genaue Daten für anstehende Abflug- und Ankunftszeiten, die Zeitzonen vor Ort, den Standort und eine Wettervorhersage. Häufig genutzte Flughäfen lassen sich auch in einer Favoritenliste sichern.

Besonders erfreulich ist zudem die Tatsache, dass Flugzeuge Live komplett ohne weitere In-App-Käufe oder Werbung auskommt. Im App Store kommt die Anwendung bisher auf sehr gute 4,5 von 5 Sternen – lediglich einige fehlende Flugverbindungen werden beizeiten bemängelt. Nichts desto trotz ist die App eine gute Alternative zu Flightradar24 (App Store-Link), das ebenfalls für 3,99 Euro zu haben ist, aber noch weitere In-App-Käufe aufweist. Man darf gespannt sein, wie sich Flugzeuge Live in Zukunft weiterentwickeln wird.

Der Artikel Flugzeuge Live: Airport-Informationen und Flugtracker in einer übersichtlichen App versammelt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 30. Mai (7 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 16:28 Uhr – Apple: Store in San Fransisco kostet 24 Millionen US-Dollar +++ Der Bericht von Patentlyapple zeigt auf, dass die Kosten des neuen Apple Stores in San Francisco sich auf rund 24 Millionen US-Dollar belaufen. Die genauer Auflistung aller Kosten findet ihr hier.
+++ 15:08 Uhr – Tetris: Bald auch als Film +++ Okay. Wir hatten schon den Angry Birds Movie. Bald soll Fruit Ninja verfilmt werden. Und auch Tetris soll in den Kinos laufen, heißt es in diesem Bericht. Ist heute der 1. April? Nein!
+++ 14:52 Uhr – EM-Tippspiel: Preise im Wert von über 3.000 Euro +++ Gute Nachrichten in Sachen EM-Tippspiel: Neben dem Hauptgewinn, einem iPhone 6s, wird es Preise im Wert von über 3.000 Euro geben. Diese werden wir nicht nur nach dem Finale ausschütten, sondern zum Teil auch schon nach der Gruppenphase. Am Ball bleiben lohnt sich also. Alle näheren Informationen folgen im Laufe der Woche.
+++ 7:09 Uhr – Wallpapers: Star Wars-Bildchen als Hintergrund +++ Der iDownloadBlog stellt eine Kollektion an Star Wars-Wallpapers zum Download bereit. Einige tolle Bilder sind mit dabei.
+++ 7:04 Uhr – Zubehör: Jawbone trennt sich von UP-Geräten +++ Wie TechInsider berichtet, möchte sich Jawbone von seinen Fitness-Trackern trennen – die Sparte soll verkauft werden.
+++ 7:00 Uhr – Apple: Ausweitung von Apple Pay +++ Gegenüber TechCrunch hat Jennifer Bailey, verantwortlich für den Bereich Apple Pay, gesagt, Apple möchte den Bezahldienst Apple Pay schnellstmöglich in Asien und Europa an den Start bringen.
+++ 6:50 Uhr – Video: Jailbreak für iOS 9.3.2 +++ Luca Todesco hat die aktuellste iOS-Software geknackt und zeigt seinen Jailbreak im Video. Eine Veröffentlichung scheint bisher aber ausgeschlossen. 
(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 30. Mai (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Point-and-Click-Adventures „Syberia“ und „Syberia 2“ im Angebot

Point-and-Click-Adventures „Syberia“ und „Syberia 2“ im Angebot

Wer Lust auf ein umfangreiches und spannendes Point-and-Click-Adventure für iPhone und iPad hat, der wird heute bei Microids fündig. Denn der Publisher bietet die beiden Spiele seiner Syberia-Reihe aktuell günstiger an.

Sowohl der erste Teil Syberia ( AppStore ) aus auch der im Herbst 2015 erschienene Teil 2 Syberia 2 ( AppStore ) kosten aktuell nur 1,99€. Somit liegt die Ersparnis je Download bei stolzen 3€, denn normalerweise kostet jede der beiden Universal-App 4,99€.
Syberia 2 iOS
Mit Syberia ( AppStore ) und Syberia 2 ( AppStore ) erhaltet ihr für zusammen knapp 4€ zwei wirklich umfangreiche und gut gemachte Point-and-Click-Adventures, in denen ihr die New Yorker Anwältin Kate Walker auf ihren Abenteuer begleiten könnt. Weitere Informationen zur Handlung erfahrt ihr in unseren Spiele-Vorstellungen von Teil 1 und Teil 2 .

Der Beitrag Point-and-Click-Adventures „Syberia“ und „Syberia 2“ im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verwandelst du deinen alten Mac in ein Chromebook

Neues Leben für betagte Macs. CloudReady verwandelt einen ausrangierten Mac in wenigen Schritten ein Chromebook – das eventuell schneller als das Original läuft.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #472 (Der Dulleninspektor)

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsor

  • Squarespace
    • Blog, Portfolio, Landing Page
    • 14 Tage kostenlos testen
    • 10% Rabatt auf den ersten Kauf mit Code BITS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NINA

NINA warnt Sie deutschlandweit vor Gefahren, auf Wunsch auch für Ihren konkreten Standort. Sie ist die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).
Die Warn-App NINA bezieht Daten hauptsächlich vom sogenannten Modularen Warnsystem (MoWaS), das bereits seit 2013 von Bund und allen Bundesländern eingesetzt wird. MoWaS kombiniert bedarfsgerecht eine wachsende Zahl verschiedener Warnmittel, um Sie gezielt, schnell und wirksam zu warnen. NINA ist eines dieser Warnmittel und übermittelt Gefahrenmeldungen z. B. bei einem Großbrand oder bei Extremwetterereignissen.
Neben aktuellen Warnmeldungen von Bund und Ländern enthält die App zusätzliche relevante Informationen, z. B. vom Deutschen Wetterdienst (DWD) sowie aktuelle Pegelstände der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV).
Ereignisbezogene Verhaltenshinweise und allgemeine Notfalltipps helfen Ihnen dabei, sich auf mögliche Gefahren vorzubereiten sowie sich selbst und andere zu schützen.
Die App bietet Ihnen dabei folgende Funktionen und Inhalte:
• Alle MoWaS-Warnungen können Sie deutschlandweit oder standortbezogen als Push-Benachrichtigung abonnieren.
• Sie können sich alle aktuellen Warnungen und Informationen in einer Liste oder als Karte anzeigen lassen.
• Über eine eingebaute Benachrichtigungsfunktion („Notfallkontakte“) können Sie Freunde und Familie informieren, wenn Sie von einem Ereignis betroffen sind. Sie können dabei auch Ihre Standortkoordinaten übermitteln.
• Die Notfalltipps informieren Sie darüber, wie Sie sich auf bestimmte Ereignisse (wie z. B. Hochwasser oder Unwetter) vorbereiten können und welche Vorsorgemaßnahmen sinnvoll sind.
• Die App informiert Sie außerdem über aktuelle Projekte des BBK. Fotogalerien geben Ihnen einen Einblick in die vielseitige Arbeit des Bevölkerungsschutzes in Deutschland und weltweit.

Hinweise zu den Berechtigungen in der App:
• Mitteilungen: Die App benötigt Zugriff auf den Dienst „Apple Push Notification Service“ (APNS). APNS gewährleistet den Empfang von Push-Nachrichten auf Ihrem Smartphone. Hieraus sind keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich. 
• Kontakte: Die App benötigt diese Berechtigung für den Bereich „SOS“, in dem Sie eigene Warnmeldungen an Kontakte aus Ihrem Adressbuch versenden können. Zum Auslesen dieser Kontakte wird diese Berechtigung benötigt. Die Kontakte werden nur lokal auf Ihrem Gerät verarbeitet.

Sie haben Fragen zu NINA oder möchten uns Ihr Feedback geben? Dann wenden Sie sich bitte an nina@bbk.bund.de. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.bbk.bund.de/nina.

Einige Hinweise zum Schluss:
Warnungen und Aktualisierungen können Sie nur mit einer Datenverbindung (per WLAN oder mobil) empfangen. Verfügt Ihr Gerät über keine Datenverbindung, wird der letzte auf dem Gerät gespeicherte Stand angezeigt. 
Für die Datenübertragung bei einer mobilen Nutzung von NINA können Gebühren durch Ihren Mobilfunkanbieter anfallen.

Die standortbezogene Warnung ist nur durch Einsatz von GPS, WLAN und anderen Geolokalisierungsdiensten möglich. Haben Sie diese Dienste auf Ihrem Gerät deaktiviert, können Sie keine standortbezogenen Informationen abrufen.

Ihre Standort-Informationen werden nur lokal auf Ihrem Gerät ausgewertet, so dass durch das BBK und seine Partner zu keiner Zeit Standortdaten gespeichert werden.

Die fortwährende Nutzung von GPS im Hintergrund kann die Lebensdauer des Akkus stark verringern.

WP-Appbox: NINA (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: NINA - Die Warn-App des BBK (Kostenlos, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzfristig kostenlos: Tayasui Sketches II, Toast und Stackables

skizzenGrafik-Freunde dürfen sich im App Store momentan über drei nicht unerhebliche Preisnachlässe freuen. Sowohl die iPhone und iPad-kompatible Skizzen-Applikation Tayasui Sketches II als auch die beiden Apps zur Foto-Nachbearbeitung Toast und Stackables verzichten derzeit auf euer Geld. Solltet ihr nur kurz Zeit haben, dann schaut euch Tayasui Sketches II an; den unserer Meinung nach interessantesten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten billiger: bis zu 20 Prozent Rabatt bei Rossmann, Edeka und Marktkauf

Mittlerweile ist es schon gang und gäbe, dass es wöchentlich iTunes Karten Rabatt-Aktionen gibt. Irgendeine Supermarkt-Kette, ein Elektrohändler oder Discounter bietet immer iTunes Karten billiger an. Nachdem ihr in den letzten Wochen bares Geld bei Real und Saturn sparen konntet, geht es in diese Woche bei der Drogeriekette Rossmann sowie Edeka und Markkauf weiter.

rossman300516

Rossmann + Edeka + Marktkauf: iTunes Karten billiger

Zeigt euer iTunes Guthabenkonto derzeit Ebbe? So lohnt sich ein Besuch bei Rossmann, Edeka und Marktkauf. Neben Babynährung, Shampoo, Taschentüchern, Spielzeug und Co. bietet Rossmann auch iTunes Karten an, in dieser Woche sogar billiger. Bis zu 20 Prozent Rabatt erhaltet ihr. Die Höhe des Nachlasses richtet sich nach der gewählten iTunes Karte.

Für die 15 Euro iTunes Karte werden 13,50 Euro fällig (10 Prozent Rabatt), für die 25 Euro bzw. 50 Euro iTunes Karte zahlt ihr 21,25 Euro bzw. 42,50 Euro (15 Prozent billiger) und für die 100 Euro iTunes Karte braucht ihr nur 80 Euro (20 Prozent Nachlass) bei der freundlichen Kassiererin bzw. dem freundlichen Kassierer abzugeben.

edeka300516

Edeka und Markkauf ziehen das Pferd andersherum auf. Ihr erhaltet Bonus-Guthaben beim Kauf einer 25 Euro und 50 Euro iTunes Karte. Entscheidet ihr euch für die 25 Euro iTunes Karte, so erhaltet ihr 5 Euro iTunes Guthaben geschenkt und bei der 50 Euro Karte gibt es 10 Euro Bonus.

Die Aktion läuft vom heutigen Montag (30.05.) bis zum kommenden Samstag (03.06.2016) und soweit uns bekannt in allen Filialen deutschlandweit. Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen, TV-Serien etc. im App Store, Mac App Store, iTunes Store und iBookstore einsetzen. Aber auch iCloud Speicherpläne, Apple Music und Co. könnt ihr damit bezahlen. (Danke für eure Hinweise)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Iran: Messaging-Apps sollen Nutzerdaten ab 2017 im Iran speichern

Iran: Messaging-Apps sollen Nutzerdaten ab 2017 im Iran speichern

Angeblich aus Datenschutzgründen will der Iran ab 2017 nur noch Messenger zulassen, die Daten über iranische Nutzer im Land speichern. Iraner befürchten, dass das Land stattdessen künftig noch leichter gegen kritische Stimmen vorgehen können will.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VocalIQ-Technik: Siri 2.0 soll ein mächtiger Schritt werden

Apples Entwickler scheinen sich vermehrt wieder der zwischendurch als recht stiefmütterlich behandelten Sprachassistentin Siri zu widmen. Eine überarbeitete Sprachassistentin, mit Input der im Oktober bereits übernommenen VocalIQ-Technologie, soll in Zukunft auch komplexere Aufgabe erledigen können. Dazu liegen dem Business Insider entsprechende Informationen vor.

siri_monster

VocalIQ ist in der Lage auch passende Antworten auf komplexere Fragestellungen zu liefern. So etwa beispielsweise bei der Frage „Wo finde ich das nächste Café, mit kostenlosem Wifi-Hotspot und einer großen Sitzlounge?“. Google Now und auch die „alte“ Siri sind hier noch überfordert.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist, dass sich VocalIQ auch Kontexte ewig merkt. Soll es später dann doch eher eine Bar werden und kein Café, kann man einfach „Such mir lieber eine passende Bar heraus“ aus der Eingabe machen. Es werden dann passende Ergebnisse geliefert. Das funktioniert schließlich deshalb so gut, weil das Programm sich die zuvor getätigten Suchanfragen merkt und Folge-Anfragen daran sinnvoll anknüpft. Die VocalIQ Entwickler sind der Meinung, dass ein Sprachassistent erst dann wirklich sinnvoll ist, wenn das Smartphone-Display nicht mehr benötigt werde. Zudem soll die Verständlichkeit ausgebaut werden, so dass auch Spracheingaben bei lauteren Umgebungen, etwa in einer Menschenmenge, bei Konzerten oder während des laufenden Tvs getätigt und auch verstanden werden können. Offiziell hat sich Apple noch nicht zu einer VocalIQ-Implementation in Siri geäußert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videobeweis: Jailbreak für iOS 9.3.2 existiert – aber nicht öffentlich

Jailbreak

Für Fans des Jailbreaks gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: iOS 9.3.2 und 9.3.3 können mit einem Jailbreak versehen werden. Die schlechte: Öffentlich ist diese Methode noch nicht. Aber es existiert zumindest ein Videobeweis, dass es möglich ist. Und zwar im Browser. qwertyoruiop zeigt iPod touch mit Jailbreak qertyoruiop, so der (...). Weiterlesen!

The post Videobeweis: Jailbreak für iOS 9.3.2 existiert – aber nicht öffentlich appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple Store in San Francisco kostet 21,5 Millionen Euro

Allein für die Glastreppe des neuen Stores in San Francisco soll 1 Million US-Dollar aufgewendet haben.

Erst vor wenigen Tagen hat Apple ein Design-Konzept für den neuen Flagship-Store in Kalifornien vorgestellt. Der Store gilt als Vorzeige-Geschäft von Apple.

BuildZoom, die Firma, die für die Baugenehmigungen des Stores auf dem Union Square in San Francisco verantwortlich ist, teilte Patently Apple nun mit, wie viel das Geschäft kosten wird: Insgesamt rund 24 Millionen Dollar (21,5 Millionen Euro).

apple store neu1

Auch ein paar gesonderte Kosten einzelner Elemente lieferte BuildZoom im Bericht mit. Einer der größten Kostenpunkte ist die geplante monumentale Glastreppe, für die eine Million US-Dollar (ca. 897.000 Millionen Euro) ausgegeben wird. Ein Geländer der Treppe kostet allein 50.000 US-Dollar (ca. 45.000 Euro).

Andere Teile des Stores mit bekannten Kosten

  • Generalüberholung des Sprinklersystems: 2,28 Millionen US-Dollar (ca. zwei Millionen Euro)
  • Eine 50-Kilowatt-Solarkraftanlage für das Gebäudedach: 800.000 US-Dollar (ca. 718.000 Euro)
  • Außen- und Innenverkleidung des Stores: 250.000 US-Dollar (ca. 224.000 Euro)
  • Anbringung von Schutzdachplatten: 150.000 US- Dollar (ca. 135.000 Euro)
  • Kosten für die Abtragung der alten Gebäude-Vorderseite: 100.000 US-Dollar (ca. 90.000 Euro)
  • Verbesserte Erdbebensicherung der zweiten Etage und des Dachs: 100.000 US-Dollar (ca. 90.000 Euro)
  • Anbringung des Apple-Logos und anderen Marken-Elementen am Gebäude: 82.000 US-Dollar (ca. 74.000 Euro)
  • Die Regale für den Store: 50.000 US-Dollar (ca. 45.000 Euro); ebenso viel kosten die Strukturelemente der riesigen Videowand
  • Alle Rauchmelder für den neuen Store: zusammen 4.000 US-Dollar (ca. 3.600 Euro)

Der Store wird an diesem Wochenende eröffnet. Als neuer Vorzeige-Store soll er, 15 Jahre nachdem Apple den ersten Retail Store eröffnet hat, mit innovativen Verkaufskonzepten und Angeboten wegweisend für zukünftige Stores sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (30.5.)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Astrowings Gold Flower Astrowings Gold Flower
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Office Story Office Story
(18)
2,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Office Story Office Story
(18)
4,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(10)
2,99 € Gratis (iPhone, 140 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(15)
4,99 € Gratis (iPad, 125 MB)
Hyper Square Hyper Square
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Birds In Trouble Winter Pro Birds In Trouble Winter Pro
(1)
0,99 € Gratis (universal, 38 MB)

Fractal Screen

Syberia (FULL) Syberia (FULL)
(82)
4,99 € 1,99 € (universal, 1313 MB)
Syberia 2 (FULL) Syberia 2 (FULL)
(43)
4,99 € 1,99 € (universal, 1375 MB)
KING OF KARTS: 3D Rennspiel Action
(2)
3,99 € 2,99 € (universal, 174 MB)
Drop Flip Drop Flip
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 82 MB)
Jack Lumber Jack Lumber
(3)
3,99 € Gratis (universal, 43 MB)
Super-Phantomkatze - zijn een springende bro Super-Phantomkatze - zijn een springende bro
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
Borderlands Granular Borderlands Granular
(13)
9,99 € 7,99 € (iPad, 14 MB)
AWESOME Land AWESOME Land
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 16 MB)
TrafficVille 3D TrafficVille 3D
(58)
0,99 € Gratis (universal, 55 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 8.7 MB)
Percepto Percepto
(152)
2,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(34)
4,99 € 1,99 € (universal, 153 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(6)
4,99 € 1,99 € (universal, 286 MB)
Mimpi Dreams Mimpi Dreams
(3)
2,99 € 1,99 € (universal, 95 MB)
I am Bread I am Bread
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 469 MB)
Lifeline... Lifeline...
(17)
1,99 € 0,99 € (universal, 22 MB)
Ski Safari 2 Ski Safari 2
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 94 MB)
Halo: Spartan Strike
(28)
5,99 € 0,99 € (universal, 731 MB)
Hero Emblems Hero Emblems
(62)
3,99 € 0,99 € (universal, 110 MB)
Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung
(169)
2,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30.5.)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Countdown PRO Countdown PRO
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 1.8 MB)
Milkeddit Milkeddit
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Templates for Pages (for iPad, iPhone, iPod touch) Templates for Pages (for iPad, iPhone, iPod touch)
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 144 MB)
DraftCode PHP IDE DraftCode PHP IDE
Keine Bewertungen
14,99 € 10,99 € (universal, 23 MB)
Team Center für iPad - Vereinsverwaltung Team Center für iPad - Vereinsverwaltung
(1)
6,99 € 5,99 € (iPad, 35 MB)

SunUp Wecker Screen

aTimeLogger 2 - Personal Time Tracker & Time Sheet aTimeLogger 2 - Personal Time Tracker & Time Sheet
(7)
2,99 € 1,99 € (universal, 24 MB)
Splitfari - Split View Browser Companion Splitfari - Split View Browser Companion
(2)
2,99 € 0,99 € (iPad, 3.1 MB)
Runtastic PRO GPS Laufen, Joggen und Fitness Tracker Runtastic PRO GPS Laufen, Joggen und Fitness Tracker
(915)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 64 MB)
Notebooks 8 Notebooks 8
(26)
9,99 € 2,99 € (universal, 28 MB)

Foto/Video

Patternator - Erstellen Sie die niedlichsten Hintergründe Patternator - Erstellen Sie die niedlichsten Hintergründe
(7)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 29 MB)
BeFunky Photo Editor Pro BeFunky Photo Editor Pro
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 58 MB)

Musik

Evermusic Pro Evermusic Pro
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)
Klimper - explore, improvise, compose Klimper - explore, improvise, compose
(1)
2,99 € 1,99 € (iPad, 12 MB)
Symphony Pro Symphony Pro
Keine Bewertungen
7,99 € 6,99 € (iPad, 197 MB)

Kinder

Toca Tailor Toca Tailor
(9)
2,99 € 1,99 € (universal, 47 MB)
Toca Nature Toca Nature
(46)
2,99 € 1,99 € (universal, 69 MB)
Toca Tea Party Toca Tea Party
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sport-Apps: Warten auf das Sportschau-Update – ran mit Livestrams auf Apple TV

Ran App HeaderDie Frage nach einer für das iPad und Apple TV optimierten Version der Sportschau-App kommt regelmäßig auf und so langsam wird es knapp, wenn der verantwortliche Sender WDR seine Versprechungen diesbezüglich halten will. Im Dezember ließ man uns wissen, dass wir noch vor der Fußball-EM mit einem größeren Update der App rechnen dürfen. Knapp zwei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30.5.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Syberia Syberia
(24)
11,99 € 2,99 € (1690 MB)
Syberia 2 Syberia 2
(12)
14,99 € 2,99 € (1240 MB)
Calvino Noir Calvino Noir
Keine Bewertungen
11,99 € 6,99 € (155 MB)

Calvino Noir Screen

DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(21)
29,99 € 9,99 € (8618 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
Keine Bewertungen
49,99 € 24,99 € (19927 MB)
Thief™: Shadow Edition
(8)
34,99 € 13,99 € (25069 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(87)
19,99 € 9,99 € (15885 MB)
Black & White 2 Black & White 2
(17)
19,99 € 4,99 € (3667 MB)
Mittelerde™: Mordors Schatten™ GOTY
(4)
49,99 € 24,99 € (54512 MB)
SKYHILL SKYHILL
Keine Bewertungen
14,99 € 8,99 € (211 MB)
Mini Metro Mini Metro
(2)
9,99 € 6,99 € (219 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
(5)
39,99 € 9,99 € (11875 MB)
Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut (Full)
(16)
6,99 € 3,99 € (782 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(2)
33,99 € 18,99 € (12378 MB)
Batman: Arkham Asylum
(3)
19,99 € 9,99 € (8742 MB)
Batman: Arkham City GOTY
(2)
19,99 € 9,99 € (10929 MB)
Battle Worlds: Kronos
Keine Bewertungen
33,99 € 19,99 € (808 MB)

Produktivität

Milkeddit Milkeddit
(1)
7,99 € 4,99 € (3.6 MB)
Theine Theine
(2)
1,99 € 0,99 € (3.5 MB)
Intensify Intensify
(19)
11,99 € 9,99 € (73 MB)
Split Screen Split Screen
(2)
6,99 € 2,99 € (3.2 MB)
Live TV – EM 2016 live Live TV – EM 2016 live
(17)
2,99 € Gratis (6.6 MB)
Noiseless Noiseless
(7)
19,99 € 7,99 € (122 MB)
Tonality Tonality
(3)
14,99 € 9,99 € (195 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(23)
19,99 € 0,99 € (5.7 MB)
Snapheal Snapheal
(8)
9,99 € 4,99 € (78 MB)
Intensify Intensify
(19)
14,99 € 9,99 € (73 MB)
HazeOver: Ablenkungsdimmer
(22)
7,99 € 4,99 € (9.5 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(2)
4,99 € 2,99 € (0.6 MB)
Network Radar Network Radar
(2)
19,99 € 8,99 € (12 MB)
Bank X Online Banking Bank X Online Banking
(7)
9,99 € Gratis (11 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt browserbasierten iOS 9.3.2 Jailbreak

Momentan gibt es noch keinen Jailbreak für aktuelle iOS-Versionen – jedenfalls keine öffentlichen. Denn ein Hacker hat nun ein Video veröffentlicht, das einen sehr einfach zu installierenden Jailbreak zeigt. Jedoch stehen die Chancen eher schlecht, dass dieser jemals veröffentlicht wird.

iPod touch mit iOS 9.3.2

qwertyoruiop, der im wirklichen Leben Luca Todesco heißt, hat ein Video veröffentlicht, das einen Jailbreak für iOS 9.3.2 zeigt. Als dasjenige Gerät, das mit dem Jailbreak versehen wurde, hält ein iPod touch der 6. Generation her. Der Jailbreak findet im Browser statt, ähnlich wie Jailbreak.me, das für iOS 4.3.3 und älter verfügbar ist.

Die Story begann schon letzte Woche, als Todesco auf Twitter einen provokativen Tweet veröffentlichte. Er bat um „mehr Hass“ und hing ein Bild von einem iPod Touch mit iOS 9.3.3 an, auf dem Cydia läuft. Nun folgt ein Video, bei dem die Prozedur – auf iOS 9.3.2 – gezeigt wird.

Der Jailbreak funktioniert einfach im Browser. In diesem Fall hat Todesco im lokalen Netzwerk einen Server aufgestellt, auf den er per Safari zugriff. Kurz nach Anklicken des Links erschien auf dem Home-Screen Cydia, das Front-End für den Paketmanager, um iOS-Geräte mit Jailbreak mit „unautorisierten“ Apps zu versorgen. Die meisten anderen Jailbreaks erfordern ein Programm für Windows, Mac oder Linux, in dem Fall geht es aber kabellos.

Todesco hat in seiner Biografie bei Twitter niedergeschrieben, dass er keine Jailbreaks veröffentlicht. Entsprechend stehen die Chancen nicht besonders gut, dass die im Video gezeigte Methode jemals das Licht der Außenwelt erblicken wird – es sei denn, ein anderer Entwickler kann dieselbe(n) Lücke(n) ausnutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zenbook 3 lässt MacBook alt aussehen

Asus hat mit dem Zenbook 3 ein neues Ultrabook vorgestellt, das dem MacBook mit 12 Zoll-Retina-Display in so ziemlich jeder Hinsicht überlegen ist. Das Zenbook 3 ist nicht nur dünner und leichter als Apples MacBook. Das Ultrabook kommt auch mit einem viel leistungsstärkeren Prozessor und je nach Ausstattung mit einem doppelt so großen Arbeitsspeicher und größerem internen Speicher als die teuerste Ausführung des MacBooks.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Sugar Slide: The Path Home“ ist ein neues Schiebe-Puzzle als Gratis-Download

Sugar Slide: The Path Home (AppStore) von Upopa Games ist ein neues Schiebe-Puzzle, das es sogar bis unter die besten neuen iOS-Spiele im AppStore geschafft hat.

Der Download der Universal-App ist kostenlos, beinhaltet dafür gelegentliche Werbeeinblendungen und die üblichen F2P-Mechanismen wie ein Lebensystem, IAP-Angebote für Booster und Co. Aufgabe im Spiel ist es, die beiden Süßigkeiten Fred und Ginger durch die Welt von Sugar Slide nach Hause zu lotsen.

Dafür müsst ihr den beiden in jedem der zahlreichen und meist auf mehrere Puzzle aufgeteilten Level einen Weg von ihrem Startpunkt zum Ziel ermöglichen. Dies erfolgt, indem ihr quadratische Puzzleteile mit aufgezeichneten Wegstücken so kombiniert, dass ihr den beiden einen durchgängigen Weg vom Start bis zum Ziel ermöglicht. Wie dieser Weg genau verläuft, gilt es anhand der begrenzten Puzzleteile zu überlegen.

Die üblichen F2P-Mechanismen

Die Anzahl der Züge, die ihr dabei je Level habt, ist begrenzt, was im Laufe des seicht ansteigenden Schwierigkeitsgrad mit verschiedene Spezial-Puzzleteile im Laufe des Spieles in dem einen oder anderen Level beim Ausbleiben der zündenden Idee zum Problem werden kann. Dann helfen notfalls die PowerUps, ansonsten verliert ihr beim Scheitern eines eurer Leben. Diese laden über die Zeit wieder auf oder können umgehend der In-App-Kauf wieder aufgeladen werden – typisch F2P. Wirklich begeistern konnte uns Sugar Slide: The Path Home (AppStore) letztendlich nicht.

Sugar Slide: The Path Home Trailer

Der Beitrag „Sugar Slide: The Path Home“ ist ein neues Schiebe-Puzzle als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

End-to-End-Verschlüsselung nun auch bei Facebook-Messenger

Facebook Messenger

Die Entwickler von WhatsApp haben mit der End-to-End-Verschlüsselung sicherlich einen großen und wichtigen Meilenstein in ihrer Firmengeschichte gesetzt und damit auch dem Wunsch vieler Kunden entsprochen. Facebook hat das System vermutlich beim zugekauften Messenger WhatsApp einmal getestet und will nun laut neuesten Informationen den eigenen Messenger-Dienst auch mit einer End-to-End Verschlüsselung versehen, um mit dem Konkurrenten aus dem eigenen Haus mithalten zu können.

Bereits in Kürze geplant
Unklar ist, ob Facebook schon beim nächsten Update die Weichen für solch eine Verschlüsselung legt, oder sich noch ein wenig Zeit lässt. Fakt ist, dass sich Kunden solch eine Verschlüsselung wünschen und Dienste wesentlich häufiger nutzen, wenn diese Strukturen gegeben sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autoballspiel Rocket League: Mac-Version verspätet sich erneut

Anwender, die auf eine OS-X-Version des beliebten Autoballspiels Rocket League warten, müssen sich weiter gedulden. Der Entwickler Psyonix hat die Veröffentlichung abermals verschoben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwang zur Entschlüsselung: US-Gesetzesvorlage erst mal vom Tisch

Vorerst wird es in den USA kein Gesetz geben, das Firmen zwingt, Nutzerdaten für Polizeibehörden zu entschlüsseln.

Eine entsprechende Gesetzesvorlage, die vorsah, dass alle Daten an Behörden unverschlüsselt weitergereicht werden müssen, ist zunächst einmal vom Tisch.  Der Vorschlag fand keine Mehrheit.

Sicherheit Code Daten FBI

Apple hatte die öffentliche Debatte um das Thema angestoßen. Das Unternehmen hatte sich – wie mehrfach berichtet – geweigert, das iPhone 5c des San-Bernadino-Terroristen zu entschlüsseln. Staatliche Behörden hatten im weiteren Verlauf der Debatte Hintertüren eingefordert.

Entscheidend wird nun sein, wie sich die politischen Verhältnisse in den USA gegebenenfalls bei der Wahl im November verschieben. Wird Donald Trump zum Präsidenten gewählt, könnte die republikanische Partei die Debatte erneut anstoßen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der legendäre Casey Neistat Tisch DIY

Videoaufnahmen von oben zu drehen, kann eine nervige Angelegenheit sein – da MUSS es eine andere Möglichkeit geben und ich bin froh, dass einer meiner Lieblings-Youtuber eine Lösung dafür gefunden hat – Casey Neistat!

Der legendäre Casey Neistat Tisch DIY

https://alugha.com/1/videos/c54193b8-1458-11e6-93a8-9327faab1521 Ich habe Holz als Grundmaterial genommen, weil  es stabil, einfach zu verarbeiten und billig ist. Das ist nur EIN Weg das Ganze zu machen, finde gerne auch deine eigenen Variationen! Säge das Ganze wie im Video passend zu und schleife alle Kanten ein wenig ab.  Das Lackieren ist nur optional, macht aber eine Menge her! Hast du das Holz verarbeitet, beginnt der Aufbauteil: Dazu nimmst du einen Tisch mit passender Höhe und baust die Grundarbeitsplatte zusammen. Metallwinkel eignen sich hierzu hervorragend! Anschließend bringst du die Tischbeine an der Platte an und stabilisierst sie im unteren sowie oberen Bereich. Konstruiere den oberen Bereich so, dass es ein improvisiertes Minischienensystem ergibt. Der oberste Teil wird wie ein umgedrehtes „T“ aussehen. Zusätzlich kannst du eine Papierrolle befestigen, um einen weißen und sauberen Hintergrund zum Arbeiten zu haben. Lichtquellen in jeder Ecke dürfen natürlich auch nicht fehlen! Bohre danach ein paar Löcher in die Platte und in den obersten Part, damit du die Höhe mit Aluminiumbolzen verstellen kannst. Zum Schluß kannst du eine Stativkopfplatte mit einem Quick-Release-System für deine Kamera anbringen.

Casey Neistat Tisch

Hier hast du dein eigenes Top Shooting Tisch-Rig um deine eigenen Stop-Motion Projekte oder anderes kreatives Zeug zu machen! Individualisiere es so,wie du willst und vergiss nicht – etwas eigenes zu schaffen, was deinen individuellen Bedürfnissen genau entspricht, ist immer besser, wie etwas fertiges zu kaufen! Also, sei mutig und baue dein eigenes Zeug zusammen und lasse die Kreativität richtig aufblühen! Dir hat das Video gefallen? Dann verpasse keine Weiteren mehr und abonniere unseren hoTodi-Kanal! (>> Hier klicken<<) und Folge uns auf Facebook </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fat Dots Bridge Builder: Lieblose Mischung zweier bekannter Spiele

Eine auf den ersten Blick sehr interessante Neuerscheinung aus dem App Store hält leider nicht so viel, wie wir uns erhofft haben: Fat Dots Bridge Builder.

Fat Dots Bridge Builder

Beim ersten Blick auf das neue Fat Dots Bridge Builder (App Store-Link) haben wir sofort an zwei bekannte Spiele aus dem App Store denken müssen: World of Goo und Bridge Constructor. Doch eines können wir jetzt schon vorweg nehmen: Mit diesen beiden Klassikern für iPhone und iPad kann die neue Universal-App nicht mithalten, auch wenn der Preis mit nur 99 Cent schon sehr verlockend ist.

In Fat Dots Bridge Builder müssen Brücken über Abgründe gebaut werden, die danach von zwei Bällen überquert wird. Gelingt das erfolgreich, geht es im nächsten Level weiter. Bricht die Brücke zusammen, muss man noch einmal Hand anlegen und die Konstruktion verbessern.

Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Baumaterialien für die Brücke selbst sowie für die unterstützenden Halterungen und Streben über und unter der Brücke. Die einzelnen Teile werden per Fingertipp miteinander verbunden, zudem kann man einzelne Bauschritte rückgängig machen oder einzelne Bauteile wieder löschen. Zumindest nach knapp zehn Leveln schätzen wir: Die Physik spielt in Fat Dots Bridge Builder tatsächlich eine mehr oder weniger wichtige Rolle.

In Fat Dots Bridge Builder fehlen Action & Abwechslung

Sobald man glaubt, dass die Brücke ausreichend befestigt ist, lässt man die beiden schwarzen Kugeln loslaufen. Von Action fehlt hier jede Spur, auch wenn man den Spielfluss beschleunigen kann. Zudem gibt es in den einzelnen Leveln kaum Überraschungen, die für Abwechslung sorgen.

Am Ende bekommt man für 99 Cent nur 30 schlicht gestaltete Level und wenig spannendes. Neben dem Kaufpreis gibt es, wie bei vielen Spielen üblich, zudem In-App-Käufe, die man in Fat Dots Bridge Builder für zusätzliche Hilfestellungen verwenden kann. Wir finden: Dieses Spiel braucht ihr euch nicht aus dem App Store laden.

(YouTube-Link)

Der Artikel Fat Dots Bridge Builder: Lieblose Mischung zweier bekannter Spiele erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps warnen automatisch vor Unwettern

Warnwetter App

Detaillierte Unwetterinformationen zu erhalten, ist längst simpel: Apps können automatisch am aktuellen Standort vor extremen Wetterlagen – auch kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Converters

Converters ist die Anwendung, die eine neue Idee der Funktionalität mit sich bringt.
Berechnen Sie schneller als je zuvor.
Ein wertvolles Werkzeug für Profis, Studenten und auch um alltägliche Probleme zu lösen.

[ EIGENSCHAFTEN ]

Wandeln über 25 Einheiten in 6 Kategorien unterteilt.
Konvertieren Sie mehrere Einheiten gleichzeitig.
Möglichkeit, um zusätzliche 10 Kategorien mit mehr als 60 Einheiten zu erweitern.
Dedicated Tastatur für jede Kategorie.
Kopieren und fügen Sie das Ergebnis ein.
Intuitive und einfach zu bedienen.

[ UMWANDLUNG ]

Wählen Sie die Kategorie, die Sie interessiert.
▪ Bereich (mm ², cm ², m², km ²)
▪ Beschleunigung (m / h ², Meile / h ², ft / h ², km / h ²)
▪ Kreis (D, R, C, A)
▪ Dichte (g/cm³, g/l, kg/m³, lb/ft³, lb/in³)
▪ Häufigkeit (Hz, kHz, MHz, GHz)
▪ Erzwingen (kN, MN, MN, N)

Erweiterbar Paket umfassen:

▪ Winkel (gra, quad, rad, deg)
▪ Computer Daten (kB, mb, mB, gb, gB, tb, tB, pb, pB)
▪ Energy – Arbeit (cal, J, kJ, kcal)
▪ Länge – Entfernung (m, cm, mm, yard, ft, in, km, mile)
▪ Power (hp, kW, W)
▪ Druck (atm, bar, MPa, psi)
▪ Temperatur (°C, °F, °K )
▪ Geschwindigkeit – Beschleunigen (km/h, m/h, m/s, mm/s, knot)
▪ Volumen – Kapazität (l, ml, US gal, US fl oz, UK gal, UK flo oz)
▪ Gewichtskraft – Masse (Kg, g, lb, oz)

[ ANFORDERUNGEN ]

Mac OS X 10.9 oder später.

[ SPRACHE ]

Verfügbar in: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Polnisch.

WP-Appbox: Converters (1,99 €*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 30. Mai (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • iPadPreviewum 14:38h

    „Flipominos“ erscheint in einer Woche

    Nach einem spaßigen, aber auch kniffligen Puzzle sieht Flipominos von Ultramegatronic aus. Das Spiel wird am 6. Juni für iPhone, iPad und Apple TV erscheinen. Nähe Infos folgen dann zum Release.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • iPadPreviewum 14:35h

    Neues MOBA „Soul of Eden“

    Rayark, gerade erst mit seinem MusikspielVOEZ (AppStore) am Start, arbeitet auch an einem MOBA/Card Battler namens Soul of Eden. Eine Vorstellung der Einheiten des Spieles übernimmt dieses neue Video. Der Release ist im Sommer geplant.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • iPadPreviewum 09:48h

    Neues Strategiespiel „Star Nomad 2“ diese Woche

    Indie-Entwickler Anh Huy Phan wird am 1. Juni sein neues Weltraum-Strategiespiel Star Nomad 2 im AppStore veröffentlichen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:47h

    „Hyperburner“ rast diese Woche in den AppStore

    Hyperburner wird sein rasantes iOS-Game Hyperburner vermutlich in dieser Woche im AppStore veröffentlichen. Wir halten euch auf dem Laufenden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 30. Mai (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2: iPhone 6S 64GB zum Preis des 16GB Modells, 300 Euro Rabatt auf o2 Blue All-In Tarife

o2 hat aktuell verschiedene attraktive Aktionen aufgelegt, bei denen ihr ordentlich Geld sparen könnt. Zum einen erhaltet ihr auf die o2 Blue All-In Tarife 300 Euro Rabatt, wenn ihr diese online abschließt und zum anderen bietet o2 derzeit das iPhone 6S 64GB zum Preis des 16GB Modells an.

o2_300516

iPhone 6S 64GB zum Preis des 16GB Modells

o2 bietet derzeit das iPhone 6S 64GB zum Preis des 16GB Modells an. Denkt ihr derzeit über die Anschaffung des iPhone 6S nach, so nehmt das aktuelle o2-Angebot in die nähere Auswahl. 16GB bei einem Smartphone sind nicht gerade sehr viel und so können wir euch auch nur dringend raten, beim iPhone 6S mindestens zum 64GB Modell zu greifen. Musik, Videos, Fotos und schnell sind die 16GB erreicht. Dann doch lieber das 64GB Modell, mit dem man deutlich flexibler ist.

300 Euro Rabatt auf o2 Blue All-In Tarife

Vor wenigen Tagen hatte sich o2 dazu entschieden, sein Aktionsangebot für die All-In-Tarife bis zum heutigen 30. Mai zu verlängern. Der Deal läuft somit in wenigen Stunden ab. Vom 27. bis 30. Mai gibt es neben dem 12×5 Euro Online Rabatt zusätzlich 24×10 Euro Extra-Rabatt on Top beim o2 Blue All-in M, L, XL und Premium. Damit spart ihr 300 Euro.

Zudem profitiert ihr von monatlich 1 GB Datenvolumen on Top. Damit erhöht sich das inkludierte Surfvolumen im O2 Blue All-in M monatlich auf 2 GB, beim O2 Blue All-in L auf 4 GB und im O2 Blue All-in XL sogar auf ganze 6 GB.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri 2.0: Riesen-Update geplant

Apples Siri soll deutlich schlauer werden. Einem Bericht zufolge wird Apple demnächst eine große Aktualisierung für die Sprachassistentin Siri veröffentlichen. Siri 2.0 soll dann unter anderem dazu in der Lage sein, Konversationen mit dem Nutzer zu führen und Folgeanfragen verstehen zu können. Außerdem soll das neue Siri permanente Instruktionen des Anwenders verstehen und dauerhaft umsetzen können. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skylanders Battlecast: Heartstone-Konkurrent mit Augmented Reality? (Nachtrag)

Skylanders Battlecast HeaderNachdem das Toys-to-Life Adventure Skylanders bereits ein Kartenminispiel mitgebracht hat, wurde dieser Ansatz nun konsequent weiterentwickelt und Activision hat jüngst das eigenständige Sammelkartenspiel Skylanders Battlecast für iOS und Android veröffentlichen. Während Skystone Smash an eine stark vereinfachte Form von Magic erinnerte, gehen die Entwickler mit Battlecast einen anderen Weg. So steht immer eine Heldenkarte im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Lautsprecher angeblich mit Gesichtserkennung

Emotient

Apple erwägt einem Bericht zufolge, einen vernetzten Lautsprecher mit integrierter Kamera anzubieten. Dieser könne sich dann auf die jeweilige Person im Raum einstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trivia Crack: Quizspiel in werbefreier Version aktuell zum kleinen Preis von 99 Cent erhältlich

Steht euch der Sinn nach einem Quiz mit Freunden? Dann lohnt derzeit ein Blick auf das Spiel Trivia Crack.

Trivia Crack

Trivia Crack (App Store-Link) muss sonst im App Store mit 2,99 Euro bezahlt werden und kann aktuell zum vergünstigten Preis von 99 Cent auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Universal-App benötigt 143 MB eures Speicherplatzes auf dem Gerät sowie iOS 7.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden.

Trivia Crack ist ein witziges Quiz-Game, das sich entweder gegen Facebook-Freunde, oder auch gegen Spieler aus der ganzen Welt absolvieren lässt. Laut Aussage der Entwickler gibt es „hunderttausend aufregende Fragen“ und eine Möglichkeit, auch eigene Fragen in das Spiel zu integrieren.

Ohne eine Anmeldung, die entweder mittels eines Facebook-Accounts oder per E-Mail-Adresse erfolgen kann, geht aber auch in Trivia Crack gar nichts. Danach kann man sich direkt gegen zufällige Gegner, die einem zugeteilt werden, beweisen, oder auch nach Facebook-Freunden Ausschau halten. Gespielt wird entweder in einem klassischen Modus, oder auch in einer Herausforderung gegen mehrere Kontrahenten.

Das Glücksrad entscheidet über die Fragenkategorie

Ein zentrales Element ist das Glücksrad, das entscheidet, in welcher Fragenkategorie man für die jeweilige Runde getestet wird. Sport, Kunst und Unterhaltung sind nur drei der insgesamt sechs Bereiche, in denen man Multiple Choice-Fragen beantworten muss. In den rundenbasierten Partien heißt es dann, möglichst viele Fragen richtig zu beantworten und dadurch entsprechende Symbolfiguren einzusammeln. Wer als erster Spieler alle Figuren eingeheimst hat, gewinnt das Match.

Trotz des Verzichts auf Werbung haben die Entwickler leider nicht auf zahlreiche In-App-Käufe und Spielbeschränkungen verzichtet. So gibt es Lebensherzen, die dem Gamer nur in beschränkter Anzahl zur Verfügung stehen und sich in jeder Stunde nach und nach wieder auffüllen. Sind sie aufgebraucht, lassen sich keine neuen Partien oder Herausforderungen starten. Auf diese Gegebenheiten sollte man sich einstellen, wenn man den Download des aktuell vergünstigten Quiz-Games startet.

Der Artikel Trivia Crack: Quizspiel in werbefreier Version aktuell zum kleinen Preis von 99 Cent erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deinen Mac als Server freigeben - so geht's

Den Mac als Server freigeben? Ist kinderleicht! Jeder Mac kann im Netzwerk etliche Dienste für andere freigeben und damit Dateien, aber auch angeschlossene Geräte anderen zugänglich machen. So wird aus dem Mac ein kleiner Server für den Hausgebrauch.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Öffentliche Gruppen: WhatsApp testet Einladungslinks

Über einen speziellen Link sollen neue Teilnehmer künftig gefragt werden, ob sie dieser WhatsApp-Gruppe beitreten möchten. Der Nutzer kann dabei aber auch ablehnen.

Bildschirmfoto 2016-05-30 um 13.50.00

Das niederländische WhatsApp-Portal whatsappen.nl hat in der Beta-Version für die Windows Phone-App genau diesen Fund gemacht. Aktuell können neue Nutzer ungefragt in Gruppen hinzugefügt werden – und sind dann drin. Über Einladungslinks wird dieser Prozess umgedreht. Die Gruppe wird dadurch quasi öffentlich.

Das heißt aber auch, dass künftig in sozialen Netzwerken garantiert eine Menge an Links á la: chat.whatsapp.com/xxxxx zu sehen sein werden. Wer auf diesen Link klickt, kann dann nach dem Abfragefenster der Gruppe beitreten. Auf Wunsch bleiben die Gruppen allerdings auch privat, wie das bisher der Fall war.

Aktuell befindet sich das Ganze noch in der Beta, es kann also noch etwas dauern, bis die Funktion auf allen Plattformen realisiert und veröffentlicht wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Regierung verhindert Apple-Store-Expansion nach Indien

Im Februar dieses Jahres hat Tim Cook angedeutet, dass die Vorbereitungen für die Expansion des Retail-Store-Netzes nach Indien begonnen habe. Immerhin sieht er das Land als wichtigen Wachstumsmarkt. Die Pläne haben nun jedoch einen deutlichen Dämpfer erfahren. Regelungen in Indien sehen vor, dass internationale Unternehmen nur dann...

Regierung verhindert Apple-Store-Expansion nach Indien
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerade jetzt: WarnWetter bestätigt sich als Pflicht-Download

WarnNachdem der Süden und der Westen Deutschlands bereits am Wochenende von starken Unwettern und stürmischen Tiefdruckgebieten heimgesucht wurden, kündigt sich zur Stunde ein massives Gewitter in der Hauptstadt an, das vom deutschen Wetterdienst bereits als starkes Unwetter eingestuft wurde. Gründe genug, um noch mal auf die herausragende Warnwetter-Applikation des deutschen Wetterdienstes hinzuweisen und damit gleichzeitig […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Romancing Saga 2: PC-Klassiker erstmals für iOS erschienen

Mit Romancing Saga 2 ist der Retro-Klassiker von den Final Fantasy-Machern erstmals für iOS erschienen.

Die Story des umfangreichen RPG, erstmalig 1993 veröffentlicht, spielt im legendären Land Avalon. Dieses wird von sieben mächtigen Kriegsmeistern und den mit ihnen verbundenen Legenden beherrscht.

Als möglicher Erbe einer neuen Dynastie seid Ihr diesen Überlieferungen auf der Spur, während ein Generationen überdauernder Krieg verfeindeter Lager im Gange ist.

romancing_saga_2_1

In dieser misslichen Lage durchwandert Ihr die Dungeons der Spiel-Welt. Neben vielen taktisch auszuführenden Kämpfen, in denen Ihr erworbene Fähigkeiten und Teamgeist mit anderen Figuren beweist, bestimmt Ihr in Dialogen den Verlauf der Geschichte. Die Komplexität von Romancing Saga 2 erlaubt dabei unendlich viele verschiedene Spielverläufe.

Nostalgie trifft auf hochmodernes Gameplay

Eine angepasste Spielmechanik, neue Spielmodi und Kampftechniken, ein extra für die iOS-Version erstellter Dungeon sowie die auf höhere Auflösung optimierte Grafik machen den Gaming-Klassiker dabei bereit fürs 21. Jahrhundert.

Vor allem auf iPhone 6- und iPad-Modellen entfaltet Romancing Saga 2 so seine Atmosphäre aus Nostalgie und modernem Gameplay bzw. Grafik-Design. Eine Leistung von Square Enix, die Stunden Spielspaß verspricht. Eine opulente App, die mit 17.99 Euro auch einen Premium-Preis hat. (ab iOS 7.0, ab iPhone 5, englisch)

ROMANCING SAGA 2 ROMANCING SAGA 2
(2)
17,99 € (universal, 255 MB)

Beliebte Teile der Final-Fantasy-Reihe:

FINAL FANTASY FINAL FANTASY
Keine Bewertungen
7,99 € (universal, 85 MB)
FINAL FANTASY II FINAL FANTASY II
Keine Bewertungen
7,99 € (universal, 148 MB)
Final Fantasy III Final Fantasy III
Keine Bewertungen
14,99 € (iPad, 205 MB)
FINAL FANTASY IV FINAL FANTASY IV
(6)
15,99 € (universal, 447 MB)
FINAL FANTASY IV: THE AFTER YEARS
(7)
15,99 € (universal, 458 MB)
FINAL FANTASY V FINAL FANTASY V
(12)
15,99 € (universal, 138 MB)
FINAL FANTASY VI FINAL FANTASY VI
(23)
15,99 € (universal, 491 MB)
FINAL FANTASY VII FINAL FANTASY VII
(16)
15,99 € (universal, 1553 MB)
FINAL FANTASY Ⅸ FINAL FANTASY Ⅸ
(4)
20,99 € (universal, 1923 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS
(51)
13,99 € (universal, 484 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU ROMANCING SAGA 2
  • Gameplay - 10/10
    10/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 10/10
    10/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Fraglos eines der Spiele-Highlights des Jahres. Nicht nur Final Fantasy-Fans, auch Freunde des klassischen Dungeon-Spiels sollten Romancing SaGa 2 nicht verschmähen.

9.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will eigenen Bezahldienst rasch in weiteren Ländern einführen

Eineinhalb Jahre nach seiner Einführung ist der Bezahldienst Apple Pay lediglich in sechs Ländern verfügbar. Die Situation könnte sich jedoch in absehbarer Zeit grundlegend ändern. Entsprechende Andeutungen hat die für das Angebot zuständige Apple-Managerin kürzlich gemacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Die Lampe für's Portemonnaie

Gadget-Tipp: Die Lampe für's Portemonnaie ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Portemonnaie auf, Kreditkarte raus, aufklappen, Licht!

So einfach ist das.

Dürfte nicht zur Raum-Ausleuchtung reichen, aber vielleicht reicht's zum heimlichen Lesen unter der Bettdecke. ;-)

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Kostenlose Apps im AppStore am 30.5.16

Bildung

WP-Appbox: Phonics Blaster - Blast Off to Reading! (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Servers for minecraft pe - Free multiplayer server for minecraft pocket edition (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cobalt Conversation Bot (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Toast - Photo Editor, Filters, Effects, Color Splash, Retouch and Combine, Blend, Mix (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Fontz 2: Add Captions, Text, Quotes & To Your Photos (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Picavideo - Capture your images from your favorite videos (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Meme Builder (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MYSTIC* (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Model 1001 Poses (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Reminders: photo to-do list & tasks with notifications (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Gym Buddy (Kostenlos, App Store) →

Kataloge

WP-Appbox: Kinder Urlaub Favorit Coloring Bücher Spiele - Kindertages Colouring (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Icy Vision (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DiziBox (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: FURNITURE MODS for Minecraft - The Best Pocket Wiki for MCPC Edition. (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Symbolic App - World visual kit (Kostenlos, App Store) →

Shopping

WP-Appbox: Food budget (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: SaveStagram : save Your Own instagram pictures (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Share TV - Rede social para troca de informações sobre programas de TV (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: LookChat pro (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: McFlippy's Farm (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 1000 pics - swap merged puzzle mojibon games (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Safari Retro (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Units Converter and Calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tie Right (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MacroTopScanner (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grünbuch: Politiker wollen Macht von Onlinekonzernen beschneiden

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel möchte zusammen mit dem Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig (SPD) die Macht von Onlineunternehmen wie Facebook, Zalando, Amazon und Co beschränken. So sollen die Unternehmen unter anderem in Zukunft ihre Preispolitik offen legen.

shutterstock_267878417

Mit den neuen Regeln für digitale Unternehmen möchte man nun auf die großen Unternehmen reagieren, die mit ihren Geschäftsmodellen die gesamte Wirtschaft neu aufmischten. Die bisherigen Gesetze würden nicht mehr ganz passen. Machnig fordert daher der Digitalisierung eine neue Richtung zu geben. Passend dazu soll heute das Grünbuch Digitale Plattformen vorgestellt werden. Hierin wird beschrieben, wie sich etwa die Macht der Onlinekonzerne beschränken lasse.

Das Werk umfasst 52 Seiten und liegt schon jetzt der Rheinischen Post vor. Es wird auch der Vorschlag unterbreitet eine Bundesdigitalagentur zu gründen, die sich unter anderem mit Internet-Trends befasst.

„Wir brauchen klarere Regeln gegenüber digitalen Plattformen wie Google oder Facebook. Diese Plattformen sind ein enorm wichtiger Teil der Wirtschaft, also müssen wir uns über deren Rahmenbedingungen sowie neue Chancen für Deutschland Gedanken machen.“, erklärt Machnig.

Anbieter wie Amazon oder Zalando sollen dazu verpflichtet werden, anzugeben, zu welchem Zeitpunkt und wie individuelle Preise vom Verbraucher verlangt werden. Damit soll vermieden werden, dass Kunden mehr für Produkte zahlen, wenn die Plattformen „merken“, dass die Kunden weitaus solventer sind als der Durchschnitt. Dem werden Informationen zugrunde gelegt, wie etwa das genutzte Smartphone, sowie der Wohnort als auch die Hobbys. Einfach gesagt, wer mit dem iPhone bei Amazon einkauft und regelmäßig auch in der Swimmingpool-Kategorie stöbert und in Blankenese wohnt, der wird als zahlungsbereiter eingestuft.

Öffentliche Diskussion über Lösungsansätze.

shutterstock_344229773
Mit zwölf Thesen und 52 Fragen sollen die Nutzer mit einbezogen werden und eine Diskussion entstehen, um gemeinsam Ansätze zu erörtern, wie mit den digitalen Unternehmen in Zukunft umgegangen werden kann. Hier kann man sich über die Website de.digital selbst mit einbringen. Im Rahmen des Projekts „digitalen Strategie 2025“, sollen auch 12 Arbeitsgruppen mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gewerkschaften sowie Daten- und Verbraucherschützer die entsprechenden Themen aufarbeiten. Erste Ergebnisse und Antworten auf die gestellten Fragen sollen Anfang 2017 vorliegen.

Gefordert werden auch Regeln für faire Wettbewerbsbedingungen. Auch die Ausgeglichenheit zwischen den Plattformen und den Nutzern soll mehr gewahrt werden. Ebenfalls im Grünbuch mit aufgeriffen ist die Möglichkeit seitens der Nutzer auf sozialen Plattformen oder in Netzwerken auch eines oder mehrere Pseudonyme verwenden zu dürfen. Auf Facebook herrscht ja bekanntlich die Klarnamen-Pflicht. Eine Eindämmung neuer Geschäftsmodelle soll aber durch die geplanten Regelungen nicht bezweckt werden. Innovative Ideen sollen nicht durch übergeordnete Regelungen bereits im Keim erstickt werden. Den Wettbewerb begünstigende Rahmenbedingungen, die schnelle und gute Verfahren ermöglichen, seien jedoch angebracht.

Kritisiert wird übrigens auch, dass WhatsApp und auch Skype beispielswiese die Infrastruktur der Mobilfunkanbieter nutzen und zudem auch in unmittelbare Konkurrenz zu diesen treten. In den Ausbau der Daten- und Telefonienetze fließe allerdings nicht ein Cent.

(Bilder: Freer; 360b, Shutterstock)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car: Apple treibt Verhandlungen mit Ladestationen-Anbietern voran

Apple Car: Apple treibt Verhandlungen mit Ladestationen-Anbietern voran auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wie es scheint, steckt Apple aktuell viel Zeit und Energie in Verhandlungen mit renommierten Herstellern moderner Ladestationen für Elektroautos. Im Gegensatz zu den USA ist die Verbreitung der Elektrotankstellen in...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple Car: Apple treibt Verhandlungen mit Ladestationen-Anbietern voran erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Men & Chicken

Men & Chicken
Anders Thomas Jensen

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Comedy

Gabriel und Elias sind gänzlich unterschiedliche Brüder: Der eine lehrt Evolutionspsychologie an der Universität, der andere beschäftigt sich mit Nichtstun und Masturbieren. Nach dem Tod ihres Vaters erfahren sie, dass dieser gar nicht ihr biologischer Vater war. Er soll sich stattdessen auf der entlegenen Insel Ork aufhalten. Dort stoßen sie zunächst jedoch auf den pragmatischen Bürgermeister und seine neurotische Tochter Ellen. Und dann treffen sie zur großen Überraschung auf ihre verstörten und handgreiflichen Halbbrüder Franz, Josef und Gregor. Gestrandet im verwahrlosten Anwesen ihres echten Vaters, umgeben von grotesken ‚Haustieren‘ und ihrer animalischen Neuverwandtschaft, kommen Gabriel und Elias den wahren Umständen ihrer Herkunft immer näher...Das Warten auf den neusten Regie-Coup des dänischen OSCAR®-Preisträgers Anders Thomas Jensen (ADAMS ÄPFEL) hat sich gelohnt: Wie in all seinen Filmen ist der dänische Superstar Mads Mikkelsen (JAMES BOND 007 – CASINO ROYALE) mal wieder in eine Geschichte voller schwieriger Sonderlinge, kluger Absurdität und schwarzem Humor verwickelt. Bei Anders Thomas Jensen gibt es immer ein zutiefst menschliches Verständnis für die eigenartigsten Schicksale und die bizarrsten Verwicklungen. MEN & CHICKEN ist ein tierisches Vergnügen und eine wundervolle Slapstick-Fabel um fünf ‚schwierige‘, aber eben doch allzu menschliche Brüder.

© 2015 DCM

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es fünf weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von NarniaAlice im WunderlandDas schwarze Loch (1979)Buenos Aires 1977Samba in Mettmann
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jeder ist ein Projektmanager, aber nicht jeder kann Projekte managen

In vielen Unternehmen gibt es die Stellenbeschreibung “Projektmanager”, aber laut einer Studie von wrike geben 94% der Befragten an, ohne entsprechende Stelle regelmäßig Projekte zu verwalten. Dieser hohe Wert lässt annehmen, dass das Projektmanagement immer mehr in das allgemeine Verständnis der Arbeitnehmer gelangt und sich jeder dafür verantwortlich fühlt. Die spezialisierten Projektmanager gibt es allerdings nicht ohne Grund, denn sie kennen sich in ihrem Gebiet bestens aus – anders als Menschen ohne entsprechende Qualifikation. Ohne solide Verfahren zur Bewältigung von Projekten

Der Beitrag Jeder ist ein Projektmanager, aber nicht jeder kann Projekte managen erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infografik: Welche Programmiersprache sollte ich zuerst lernen?

Which Programming Language Should I Learn First?

which-programming-language

I have also compiled a list of best programming tools and resources for each programming language, to help you get started quickly.


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Text kopiert? Listomatic hilft beim Erstellen von Listen

ListenIhr habt einen ganzen Haufen Text in der Zwischenablage eures iPhones und wollt diesen in einer übersichtliche Liste verwandeln? Schaut euch den noch relativ jungen Gratis-Download Listomatic an. Die App wertet den von euch kopierten Text aus und versucht diesen in eine Liste zu verwandeln. In den Einstellungen der App könnt ihr Separatoren definieren (etwa […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Apps für kurze Zeit gratis: Tayasui Sketches 2 Pro und Stackables

Tayasui Sketches 2 Pro

Die Skizzier-App mit Apple-Pencil- und Ebenen-Unterstützung lässt sich derzeit ebenso kostenlos aus dem App Store herunterladen wie ein Foto-Tool zur Nachbearbeitung und Verfremdung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

150 Euro Rabatt auf MacBook Pro und iMac + 0 Prozent Finanzierung + Office 365 geschenkt (MacTrade Gutscheine)

Macs billiger kaufen. Der Online-Händler MacTrade bietet derzeit eine ziemlich attraktive Rabatt-Aktion an. Da diese in Kürze am 31. Mai ausläuft, möchten wir euch noch einmal kurz auf diese aufmerksam machen. Wir sagen euch, wie ihr 150 Euro Sofort-Rabatt beim Kauf eines MacBook Pro und iMac erhaltet. Beim MacBook Air sind es immerhin 125 Euro Rabatt. Zudem könnt ihr von der 0 Prozent Finanzierung profitieren (erhaltet sogar einen JBL Lautsprecher kostenlos, wenn ihr diese in Anspruch nehmt, ihr erhaltet Office 365 geschenkt und könnt euch noch den Apple Studentenrabatt von 5 Prozent mit MacTrade Gutschein einsacken.

mactrade180216

MacBook Pro und Co. billiger kaufen

Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines MacBook Pro, iMac, MacBook Air, 12 Zoll MacBook oder Mac Pro nach, dann solltet ihr in jedem Fall die aktuelle Aktion von MacTrade in Anspruch nehmen. hr erhaltet je nach Modell 150 Euro Rabatt (Retina MacBook Pro, iMac und Mac Pro) bzw. 125 Euro Rabatt (MacBook Air). Da das Preisniveau im MacTrade Online Store unter dem Niveau des Apple Online Stores liegt, fällt der Rabatt je nach Modell sogar nochmal deutlich höher aus. Zudem gibt es noch Office 365 für alle Käufer kostenlos. Anwender, die sich für die 0 Prozent Finanzierung entscheiden, erhalten zudem einen JBL Lautsprecher kostenlos.

Preisbeispiele

Natürlich haben wir auch direkt zwei Preisbeispiele für euch parat. Für das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,7GHz Dual Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 6100, Force Touch Trackpad, USB 3.0, FaceTime HD Kamera, Thunderbolt 2 und vieles mehr zahlt ihr mit dem MacTrade Gutschein gerade mal 1249 Euro (Apple Online Store: 1449 Euro). Ihr spart satt 200 Euro.

mactrade_180216_2

Das 11 Zoll MacBook Air mit 1,6Ghz Dual-Coe Intel Core i5, 4GB Ram, 128GB SSD, Intel HD Graphics 6000, USB 3.0, FaceTime HD Kamera und vieles mehr schlägt mit MacTrade Gutschein nur mit 864 Euro zu buche. (Apple Online Store: 999 Euro).

So funktioniert es

  • Ihr besucht den MacTrade Store und legt den Rechner eurer Wahl in den Warenkorb
  • Gutscheincode für das Retina MacBook Pro, MacBook, iMac und Mac Pro: MAC-OFFICE150
  • Gutscheincode für MacBook Air: MB-OFFICE125
  • Das Eingabefeld für den Code finden Sie im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte
  • Das MacTrade System legt die Microsoft Office 365 Home Software automatisch eurer Bestellung bei.
  • Es ist keine separate Bestellung notwendig.
  • Bitte gebt die Wunschfarbe für den JBL Clip+ in das Notizfeld über den AGBs bei Abschluss eurer Bestellung ein.
  • Bitte beachtet, dass die Farbe jedoch nicht garantiert werden kann. Die Erfüllung Ihres Farbwunsches ist abhängig von der aktuellen Verfügbarkeit.

5 Prozent Apple Studentenrabatt

Gute Nachrichten für alle Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten etc. Ihr spart doppelt. Ihr erhaltet nicht nur den oben genannten Sofort-Rabatt, sondern noch einmal 5 Prozent Apple Studentenrabatt bei MacTrade, so dass sich der Anschaffungspreis des Macs noch einmal reduziert.

0 Prozent Finanzierung

Zum guten Schluss noch unser Hinweis auf die 0 Prozent Finanzierung bei MacTrade. Ihr könnt die Kosten für den Mac problemlos auf mehrere Monate verteilen und die 0 Prozent Finanzierung in Anspruch nehmen. Solltet ihr dies tun, erhaltet ihr einen JBL Clip+ Lautsprecher kostenlos hinzu.

Das Angebot und die MacTrade Gutschein können sich in jedem Fall sehen lassen. Die MacTrade Rabatt-Aktion endet am 31.05.2016. Solltet ihr Interesse haben, greift direkt zu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FilePane: Dateiorganisation am Mac wird noch besser

Habt ihr die Mac-App FilePane im Einsatz? Dann könnt ihr jetzt noch bessere eure Dateien verwalten. Das bringt Version 1.10 mit.

filepane

Update um 17:10 Uhr: Der Entwickler hat gerade den Preis von 9,99 Euro auf 6,99 Euro gesenkt.

Das kleine aber durchaus praktische Mac-Tool FilePane (Mac Store-Link) liegt ab sofort in Version 1.10 zum Download bereit und bringt neue Funktionen mit. Der aktuell 9,99 Euro teure Download ist 7,2 MB groß, funktioniert ab OS X 10.10 und hilft bei der Dateiorganisation.

Ist die neue Version von FilePane heruntergeladen, kann man von neuen Funktionen profitieren. So kann man nun auch Aliases erstellen, mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen und einen Zielordner für das Verschieben oder Kopieren auswählen. Natürlich wurden auch im Hintergrund Optimierungen vorgenommen, die FilePane noch besser machen.

FilePane erleichtert das Organisieren von Dateien

Nach der Installation von FilePane findet ihr in der Mac-Menüzeile ein neues Icon wieder, über das ihr das Menü samt der Einstellungen aufrufen könnt. Damit FilePane richtig arbeiten kann, müsst ihr dem Programm die Rechte einräumen, Dateien kopieren und verändern zu können. Wenn ihr jetzt ein Dokument, ein Foto, ein Video oder ähnliches mit der Maus bewegt, plöppt ein kleines Fenster mit einem „Hier“ auf. Die Datei könnt ihr dort ablegen und bekommt Schnellaktionen zur Bearbeitung angezeigt, die je nach Art der Datei variieren.

filepane 2

So lässt sich ein Foto beispielsweise schnell als Hintergrundbild festlegen, ihr könnt die Größe ändern, es von JPG in PNG umwandeln, es komprimieren, ein ZIP-Archiv erstellen oder das Bild per Mail verschicken. Textdokumente lassen sich in PDFs umwandeln, Dateien verschieben, kopieren oder per AirDrop, Twitter oder Facebook teilen. Dokumente können zudem in neue Verzeichnisse abgelegt, auch können schnell neue .txt, .doc, .rtf oder .xls Dokumente erstellt werden. FilePane funktioniert auch in Applikationen wie Safari, Firefox, Mail und Co..

FilePane funktioniert schnell und zuverlässig und bietet praktische Schnellaktionen, allerdings ist der Preis von 9,99 Euro doch relativ hoch. Die Vergangenheit hat aber gezeigt, dass der Entwickler den Preis auch öfters auf bis zu 1,99 Euro senkt.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel FilePane: Dateiorganisation am Mac wird noch besser erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus dem Leben eines Apple Store Mitarbeiters

Normalerweise sind Mitarbeiter von Apple im Allgemeinen eher zurückhaltend mit Informationen über ihre Arbeit und Mitarbeiter eines Apple Stores machen dabei keine Ausnahme. Business Insider hatte nun die Gelegenheit, einen britischen Mitarbeiter zu interviewen.

Schweigen gebrochen

Business Insider hat einen Mitarbeiter eines Apple Stores interviewt und dabei vor allem unschöne Aspekte veröffentlicht. Besagter Mitarbeiter wollte anonym bleiben, da es eigentlich verboten ist, Interna auszuplaudern. Laut dem Mitarbeiter beträgt der Stundenlohn im Apple Store 8 Pfund, was etwa 10,13 Euro entspricht. Boni für gute Verkaufszahlen sind nicht zu erwarten. Aber immerhin gewährt Apple einen „großzügigen Rabatt“ auf Apple-Produkte sowie 15 % Nachlass auf Apple-Aktien. Außerdem hat man gelegentlich die Möglichkeit, mit Tim Cook sprechen zu können.

Der Mitarbeiter gab weiterhin an, dass es in Apple Stores keinerlei Aufstiegschancen gebe. Egal wie erfolgreich man sei, ein Manager kann man nicht werden. Die höheren Positionen kauft Apple in der Regel von extern ein, etwa von Dixons oder HMV.

Wolle man etwas mehr im Apple Store verdienen, müsse man sich für einen technischen Posten bewerben, beispielsweise an der Genius Bar. Diese Jobs seien aber ziemlich unbeliebt, weil man ständig mit genervten Kunden zu tun habe, die Probleme mit ihren Produkten haben. Dabei es auch durchaus üblich, mit Morddrohungen konfrontiert zu werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri 2.0: VocalIQ-Update für Siri geplant?

Siri 2.0: VocalIQ-Update für Siri geplant? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Apples Entwickler aktuell ihrem Sprachassi Siri vermehrte Aufmerksamkeit schenken, wäre nicht weiter verwunderlich, seitdem ein Siri-Device heiß diskutiert wird. Einem Bericht des Business Insider zufolge könnte im Zuge des...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Siri 2.0: VocalIQ-Update für Siri geplant? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.12: Alles was es zum nächsten Betriebssystem Apples zu wissen gibt

In genau zwei Wochen wird Apple die World Wide Developers Conference 2016 mit einer Keynote beginnen. Auf dieser Keynote wird Apple mehrere neue Produkte, darunter auch das nächste Desktop-Betriebssystem, präsentieren. Erste Informationen zu OS X 10.12 gibt es bereits. Außerdem wird fleißig über die ein oder andere Funktion von OS X 10.12 spekuliert, bei der eher der Wunsch der Vater des Gedanken sein dürfte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten diese Woche gleich dreimal günstiger

iTunes-Karten mit Rabatt: In dieser Woche wird es gleich dreimal günstiger.

Am Wochenende haben wir Euch bereits informiert, hier noch einmal die Erinnerung.

Rossmann bietet bis zu 20 Prozent ab. Die 15-Euro-Karte kostet nur 13,50 Euro (–10%). Die 25- und 50-Euro-Karten gibt es mit 15 % Ermäßigung. Und die 100-Euro-Karte lohnt sich am meisten: Hier gibt minus 20 Prozent, sie kostet also 80 Euro (danke, Markus E. und Ute).

Marktkauf ist ebenfalls seit heute am Start. Beim Kauf einer 25-Euro-Karte bekommt Ihr 5 Euro Bonus geschenkt. Schlagt Ihr bei der 50-Euro-Karte zu, gibt es obendrauf 10 Euro Bonus (danke, Daniel B., Jens).

Edeka schenkt Euch 20 Prozent Guthaben, wenn Ihr 25 oder 50 Euro kauft. Ihr erhaltet dann je 5 Euro oder 10 Euro zusätzlich. Dies muss jedoch auf einer Sonderseite extra angefordert werden. Informationen dazu findet Ihr auf dem Kassenbeleg nach dem Kauf. (danke, Bernd S.)

Marktkauf iTunes-Karten ab 30.5.2016

iTunes-Karten Rossmann ab 30.05.2016

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM veröffentlicht Fritz!OS 6.50 für weitere Router

Kurz vor der Markteinführung der Fritz!Box 4040 und der Fritz!Box 7580 hat der Berliner Hersteller AVM das Fritz!OS 6.50 für weitere Routermodelle verfügbar gemacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieso wir vom nächsten iPhone enttäuscht sein werden

Wenn nichts weltbewegendes geschieht, wird im September das iPhone 7 in Cupertino bei der jährlichen Keynote präsentiert. Anders als vor zwei Jahren scheint sich die Begeisterung über das neue iPhone in Grenzen zu halten – dies hat einen ganz bestimmten Grund. Ein Kommentar. Mit dem iPhone 6 passte sich Apple an die gestiegenen Bedürfnisse der [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator 3.5 bringt magnetisches Auswahlwerkzeug und neue Fotos-Erweiterung

Das Pixelmator-Team hat Version 3.5 seiner beliebten Bildbearbeitungs-Software im Mac App Store veröffentlicht. Die neue Version bringt neben zahlreichen Fehlerbehebungen und Optimierungen vor allem zwei neue Funktionen: Ein neues magnetisches Auswahlwerkzeug, das beim Freistellen von Objekten hilfreich sein dürfte, und eine neue Erweiterung für die in OS X...

Pixelmator 3.5 bringt magnetisches Auswahlwerkzeug und neue Fotos-Erweiterung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Morddrohungen gegen Mitarbeiter sind normal

Apple Store in Georgetown - Mitarbeiter mit Tim Cook

Was erwartet jemanden eigentlich, der in einem Apple Store arbeiten möchte? Vieles davon ist öffentlich eher unbekannt, weil die Mitarbeiter eine Klausel unterschreiben, die sie zum Schweigen verpflichtet und Konsequenzen fürchten. In einem Interview packt ein Apple-Store-Mitarbeiter aus Großbritannien nun aus. Stundenlohn und verärgerte Kunden Business Insider hat sich ein Mitarbeiter eines britischen Apple Stores (...). Weiterlesen!

The post Apple Store: Morddrohungen gegen Mitarbeiter sind normal appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Mitarbeiter klagt über schlechte Jobverhältnisse

Apple News Österreich Mac Store News Software

Wieder einmal packt ein unzufriedener Apple-Mitarbeiter über die Missstände in einem Apple Store aus und versucht so mit dem Unternehmen abzurechnen. Laut den Aussagen sei der britische Mitarbeiter rund 5 Jahre bei Apple gewesen und er sei sowohl mit der Bezahlung als auch mit der Arbeitsweise des Managements nicht gerade zufrieden gewesen. Er sei sehr oft beschimpft, oder mit wütenden Kunden konfrontiert worden, die beispielsweise ein Problem mit einem Gerät hatten oder einfach etwas zurückgeben wollten. Besonders an der Genius-Bar sei dieses Verhalten sehr oft anzutreffen, weshalb keiner den Dienst an dieser Stelle gerne verrichtet.

Kein Aufstieg möglich
Wer glaubt, dass man bei Apple große Karriere-Chancen hat, muss offensichtlich enttäuscht werden. Fast alle bleiben ihr Leben lang Verkäufer (außer man hat wirklich Glück), ansonsten werden Manager oder andere hohe Positionen von Mitarbeitern anderer Unternehmen besetzt, um hier wieder etwas mehr frischen Wind in die Apple-Stores zu bringen. Weiters wird auch mit Lob etwas gegeizt und man kann noch so viele Verkäufe vorweisen und bekommt dennoch nur einen müden Händedruck, aber keine Provision.

Arbeiten ist dennoch cool
Aber trotz der vielen negativen Eigenschaften eines Apple-Stores, gibt es auch einige Vorteile. Beispielsweise konnte man die Apple Watch um 50% rabattiert beziehen, als diese auf den Markt gekommen ist. Zusätzlich kann man sich immer wieder ein Apple-Produkt aussuchen, welches stark vergünstigt verkauft wird. Auch die Arbeitskollegen seien sehr nett und das Arbeitsklima generell gut. In unseren Augen geht es in manch anderen Firmen genau gleich zu und man kann dieses Verhalten nicht nur auf Apple beziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teenage Mutant Ninja Turtles Legends: neues Strategie-RPG mit den Turtles

Teenage Mutant Ninja Turtles: Legends (AppStore) von Ludia und Nickelodeon ist ein neues Strategie-RPG mit den seit vielen Jahren beliebten Teenage Mutant Ninja Turtles. Der Download der Universal-App ist als F2P-Titel kostenlos.

Drei der vier Turtles werden von fiesen Kraang Primus entführt. Nur Leonardo bleibt zurück und steht nun vor der Aufgabe, seine drei gepanzerten Kollegen zu retten. Während er in den ersten Missionen noch alleine gegen die zahlreichen Wellen feindlicher Schurken antritt, schließen sich ihm schnell einige Wegbegleiter an, aus denen ihr ein schlagfertiges Team bilden könnt.
Teenage Mutant Ninja Turtles Legends iOSTeenage Mutant Ninja Turtles Legends iPhone iPad
Mit diesem kämpft ihr dann in rundenbasierten Kämpfen gegen eine Feindesgruppe nach der anderen, bis ihr das Ende eines Levels möglichst wohlbehalten erreicht und so das Level gemeistert habt. Als Belohnung gibt es dann oft virtuelle Währungen, die ihr in Verbesserungen eurer Helden reinvestieren könnt, sowie neue Wegbegleiter, um euer Team breiter aufzustellen und die mehr als 35 Charaktere zu sammeln. Aus ihnen gilt es dann das Team möglichst gut zusammenzustellen, um auch die riesigen Boss-Gegner am Ende einiger Level zu Kleinholz prügeln zu können.

Verschiedene Helden, verschiedene Fähigkeiten

Denn jeder Held hat seine eigenen Spezialfähigkeiten, die ihr im rundenbasiertem Ablauf alle paar Runden geschickt einsetzen solltet. Mit ihnen führt ihr spezielle, mächtige Angriffe aus oder könnt zum Beispiel auch euer Team ein Stück weit wieder heilen.
Teenage Mutant Ninja Turtles Legends iOSTeenage Mutant Ninja Turtles Legends iPhone iPad
Große Überraschungen beim Gameplay bietet Teenage Mutant Ninja Turtles: Legends (AppStore) nicht. Wer gerne Strategie-RPGs spielt, kein Problem mit F2P hat und Fan der Teenage Mutant Ninja Turtles ist, kann sich den Gratis-Download gerne genauer anschauen. Alle anderen haben aber auch nicht wirklich etwas verpasst…

Der Beitrag Teenage Mutant Ninja Turtles Legends: neues Strategie-RPG mit den Turtles erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: 60 Karten für Skylanders Battlecast (Update)

Das mobile Kartenspiel Skylanders Battlecast ist die neueste App der bekannten Skylanders-Reihe.

Die App, letzten August angekündigt und seit Januar in anderen Ländern soft gelauncht, ist nun erstmals im deutschen App Store erhältlich. Ihr könnt eine Karten-Sammlung aufbauen, Online gegeneinander antreten („PvP“) oder eine Einzelspieler-Kampagne starten.

64 Missionen, 300 Karten – auch extra bei Amazon & Co. zu kaufen

Battlecast bietet in acht Insel-Welten 64 Missionen. In diesen müsst Ihr mit zu sammelnden Kartendecks gegen den bösartigen Herrscher Kaos bestehen. 300 Karten, die Ihr Euch erarbeiten könnt stehen bereit. Extrakarten gibt es in Kürze bei Amazon, in Supermärkten oder bei Elektronikketten.

skylanders_battlecast_1

Um Euch immer neu zu motivieren, gibt es parallel zur eigentlichen Story auch noch wechselnde Tagesquests. Wer den Story-Modus durchgespielt hat, kann außerdem natürlich auch im Online-PvP gegen Gamer aus der ganzen Welt antreten und sein strategisches Können unter Beweis stellen.

skylanders_battlecast_2

Interessant ist auch die Option, per Kamera-Scan physische Skylanders-Karten, die Ihr im Kartenspiel-Shop gekauft habt, ins Game zu transferieren. Wie die In-App-Käufe, die Euch mehr Spielmünzen verschaffen, ist diese Funktion aber nicht zwingend notwendig, um das eigentlich kostenlose Battlecast zu spielen. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, deutsch)

Skylanders Battlecast Skylanders Battlecast
(32)
Gratis (universal, 716 MB)

Weitere  Teile der Skylanders-Reihe:

Skylanders Battlegrounds™ Skylanders Battlegrounds™
(38)
6,99 € (universal, 767 MB)
Skylanders Cloud Patrol™ Skylanders Cloud Patrol™
(24)
1,99 € (universal, 87 MB)
Skylanders Lost Islands™ Skylanders Lost Islands™
(434)
Gratis (universal, 291 MB)
Skylanders Super Chargers Skylanders Super Chargers
(8)
Gratis (universal, 1047 MB)
Skylanders Trap Team™ Skylanders Trap Team™
(4)
Gratis (universal, 170 MB)

Verlosung von Battle-Packs und Booster-Packs

Update: Der Gewinner ist gefunden. Monika E. aus Calden bekommt Post von uns.

In Zusammenarbeit mit Activision, dem Entwickler hinter Skylanders Battlecast, spendieren wir einem glücklichen iTopnews-Leser gleich zwei Battle-Packs mit je 22 Karten (Wert 19,98 Euro) plus zwei Booster-Packs mit je 8 Karten (Wert 9,98 Euro).

Wer die 60 Karten gewinnen möchte, schreibt uns einfach eine Mail mit Eurer Postadresse und dem „Betreff“ Skylanders“ an gewinne@iTopnews.de – der Einsender der 100. Mail erhält das große Kartenpaket von uns.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels.

UNSERE BEWERTUNG FÜR SKYLANDERS BATTLECAST
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 10/10
    10/10

Das sagt iTopnews

Das neue mobile Kartenspiel der bekannten Reihe Skylanders ist eine echte Herausforderung für Freunde strategischer Kartenspiele. Neben der Einzelspieler-Kampagne ist auch für PvP gesorgt.

8.8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Art Text 3: Schnelles Text- und Logo-Design auf dem Mac

Art Text 3 MacMit Art Text 3 ist seit Mitte des Monats eine neue Version des auf Logo-Erstellung und Textdesign ausgerichteten Mac-Werkzeugs von Belight erhältlich. Heute und morgen gibt es die App noch zum Einführungspreis von 29,99 Euro. Art Text bietet allerlei Werkzeuge, um aufwändige Textur-, Schatten- oder 3D-Effekte zu erstellen. Nach kurzer Einarbeitungszeit geht dies dann auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video von Browser-basiertem Jailbreak für iOS 9.3.2

Video von Browser-basiertem Jailbreak für iOS 9.3.2

Auf YouTube kursiert ein Clip des Hackers Luca Todesco, in dem ein iPod touch 6G über den Aufruf einer Website in Safari geknackt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BeFunky Photo Editor Pro

Mit all den tollen und einzigartigen Fotoeffekten ist BeFunky die Fotobearbeitungs-App mit den meisten Funktionen der Welt. BeFunky bietet leistungsstarke Tools zur Fotobearbeitung: Unzählige Schriften (und viele mehr, weil du jetzt auch die Schriften auf deinem Gerät verwenden kannst!), tolle Fotorahmen, diverse Extras & Sticker und die Option, dein Foto gleichzeitig auf deinem Gerät UND auf BeFunky/Facebook/Twitter/Instagram/Flickr/Tumblr hochzuladen. Und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, haben wir unseren WELTBERÜHMTEN Collagenersteller integriert!

Für BeFunky musst du dich nicht erst registrieren. Es gibt keine Werbeanzeigen, keine Wasserzeichen, keine Beschränkungen und keine unfreiwilligen Veröffentlichungen. Wir geben dir uneingeschränkte Kontrolle über deine Fotobearbeitung. BeFunky wurde speziell für dich entwickelt und entspricht daher genau deinen Vorstellungen.

WARUM DU DIE APP MÖGEN WIRST

Sie bietet unglaublich viele Effekte, die es sonst nirgendwo gibt.
- Du kannst unbegrenzt viele Effekte anwenden und deine Bilder beliebig oft bearbeiten, und hast dabei immer alles im Griff.
- Hast du es dir anders überlegt? Keine Sorge! Du kannst Effekte und Änderungen auch rückgängig machen.
-BeFunky könnte nicht einfacher zu benutzen sein! 

NEU: COLLAGEN ERSTELLEN
Mit einer Riesenauswahl an Vorlagen kannst du dir viele Ideen für schöne Katzen-Collagen holen (oder was dir sonst so gefällt!!)

NEU: JEDE MENGE SCHRIFTEN FÜR DEINE FOTOS

Wähle aus zahlreichen Schriften (unsere UND deine!), Farben und Hintergründen aus!

FANTASTISCHE FOTOEFFEKTE

Über 32 kostenlose Effekte: Vintage, Pop Art, Grunge, Viewfinder, DuoTone, Toy Camera, Sketch, Tilt Shift, Instant, Old Photo, Cross Process, Cyanotype, Gritty HDR, Pinhole, Orton und viele mehr.

FANTASTISCHE BEARBEITUNGS-TOOLS

Beschneide, begradige, drehe, schärfe deine Fotos oder füge ihnen eine Vignettierung hinzu. Zusätzlich stehen besondere Features wie Verschönern und Aufhelllicht zur Verfügung. Und wie immer gibt es Werkzeug für Belichtung, Farbton, Sättigung usw.

WUNDERBARE FOTORAHMEN

Entscheide dich zwischen Instant, Filmstrip, Halftone, Grunge, Classic frames und noch vielen mehr.

TEILE DEINE FOTOS IM HANDUMDREHEN

Speichere deine Fotos gleichzeitig auf BeFunky, Facebook, Twitter, Instagram, Flickr, Tumblr und auf deinem Gerät. Mit einem Klick läuft alles im Hintergrund, so dass du dich derweil anderen Dingen widmen kannst.

WP-Appbox: BeFunky Photo Editor Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wünschen Sie sich den Fingerabdruckscanner Touch-ID am Mac?

* Ja, Touch-ID wäre eine sinnvolle Ergänzung für den Mac und ich würde das Feature nutzen * Von mir aus, solange Touch-ID nur optional ist * Mir egal, ich würde Touch-ID nicht verwenden * Nein, ich halte Touch-ID am Mac für überflüssig
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Wünschen Sie sich Touch-ID am Mac?

Gerät entsperren, Einkäufe bei Online-Shops autorisieren, Dokumente signieren, vertrauliche Daten schützen – der Fingerabdruckscanner Touch-ID bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten und ist von iOS-Hardware nicht mehr wegzudenken. Apple hat Touch-ID im Jahr 2013 mit dem iPhone 5s eingeführt und den Sensor ein Jahr später in iPads implementiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri 2.0: nächste Generation der künstlichen Intelligenz in Arbeit

Siri 2.0 ist in Arbeit. Apple konzentriert sich derzeit darauf, seinem digitalen Sprachassistenten erweiterte künstliche Intelligenz zu verpassen und den Assistenten auf ein neues Level zu heben.

siri_anfrage_wetter

Siri 2.0 in Arbeit

Ein paar Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple seinen digitalen Sprachassistenten Siri zusammen mit dem iPhone 4S vorgestellt hat. Zweifelsfrei erledigt Siri einen guten Job und hilft dem Anwender in zahlreichen Lebensbereichen. In den letzten Jahren hat Apple Siri in kleinen Schritten weiterentwickelt. Verschiedenen Quellen zufolge arbeitet Apple derzeit hinter verschlossenen Türen daran, seinem digitalen Sprachassistenten ein großes Update zu verpassen, so dass dieser an Google Now, Cortana und Alexa vorbeizieht und einen Vorsprung herausarbeitet.

Vor wenigen Tagen haben wir erfahren, dass Apple einen eigenen „Siri-Lautsprecher“ entwickelt, um in direkte Konkurrenz zu Amazon Echo oder Google Home zu treten. Zeitgleich hieß es, dass Apple zur WWDC 2016 eine Programmierschnittstelle anbieten wird, so dass Entwickler von Drittanbieter-Apps Siri implementieren können. Doch dies scheinen nicht die einzigen Neuerungen zu sein, an denen Apple rund um Siri arbeitet.

Schon Steve Jobs hatte vor Jahren die Vision, dass Computer zukünftig verstärkt per Sprache gesteuert werden. Er selbst trieb die Übernahme von Siri voran und innerhalb weniger Monate implementierte man die Technologie in iOS. Siri Gründer Dag Kittlaus hat Apple längst wieder verlassen und arbeitet an einem neuen Assistenten. Tom Gruber aus dem Original-Siri-Team und Chef-Wissenschaftler der Siri-Technologie arbeitet nach wie vor bei Apple und treibt den Assistenten weiter voran. Im Laufe des Jahres 2016 und 2016 werden wir die Ergebnisse seiner Arbeit zu sehen bekommen, so Brian Roemmele.

Als Schlüssel zum Erfolg soll unter anderem VocalIQ dienen. Dabei handelt es sich um ein Cambridge Startup, welches Apple im Herbst letzten Jahres übernommen hat. Eine interne VocalIQ Präsentation war so beeindruckend, dass Apple das Unternehmen sofort gekauft hat, ohne dass die Entwickler ihre Smartphone-App zu Ende bringen konnten. So kann VocalIQ auch recht komplizierte Anfragen verarbeiten, wie z.B. „Finde ein chinesisches Restaurant, mit Parkplätzen und WiFi, welches zudem noch kinderfreundlich ist“. VocalIQ hatte eine Erfolgsquato von 90 Prozent, während Google Now, Siri und Cortana gerade mal auf 20 Prozent kamen, so Businessinsider.

Gleichzeitig ist VocalIQ in der Lage, sich Kontexte zu merken, genau wie ein Mensch. Überlegt ihr es euch kurze Zeit später anders und sucht ihr stattdessen nach einem mexikanischen Restaurant, so weiß VocalIQ, dass dieses auch Parkplätze und WiFi bieten und zudem kinderfreundlich sein soll. Die VocalIQ Technologie wird als echter Assistent und nicht als „Sprachsuche“ beschrieben.

Aber auch bei der reinen Spracherkennung soll VocalIQ Siri Nachhilfe geben können. So kann VocalIQ Umgebungsgeräusche besser erkennen und diese bei der Spracherkennung mit einbeziehen.

VocalIQ stellt nur eine von mehreren Übernahmen der letzten Monate dar, die Siri verbessern werden. Unter anderem hat Apple auch Emotient und Perceptio gekauft. So kann die Emotient unter anderem die Bewegungen eurer 43 Gesichtsmuskel erkennen und die emotionale Bedeutung eurer Anfrage interpretieren. Dies dürfte es einem künstlichen System erleichtern, euch besser zu verstehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Acast: Stehen kostenlose Podcast-Angebote vor dem Aus?

Acast 700Lässt sich mit interessanten Podcast-Inhalten gutes Geld verdienen? Eine Frage, die der kurze Blick in die Branche eindeutig mit Ja beantwortet. Goolge, Apple, Spotify – die großen Player wittern Morgenluft. Währen der Suchmaschinen-Anbieter Google erst kürzlich ein eigenes Podcast-Verzeichnis aufgebaut hat und Spotify die exklusiven Audio-Inhalte mit Böhmermann und Co. als Podcast-Content vermarktet, soll sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unfade im Test: Das kann der Fotoscanner für das iPhone

In der vergangenen Woche haben die Macher von Scanbot eine neue App veröffentlicht. Heute wollen wir euch Unfade näher vorstellen.

Unfade 4 Unfade 2 Unfade 3 Unfade 1

Ein altes Fotoalbum zu Digitalisieren, kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen: Bilder aus dem Album herausnehmen, einzeln unter den Scanner legen, digital am Computer nachbearbeiten und dann in die iCloud kopieren. Deutlich einfacher soll dieser Arbeitsablauf mit Unfade (App Store-Link) funktionieren, das in der vergangenen Woche für das iPhone veröffentlicht wurde. Anders als von uns zunächst berichtet, handelt es sich nicht um eine Universal-App – für diesen kleinen Fehler möchten wir uns entschuldigen.

Entschuldigt haben sich auch die Macher von Unfade, denn ihre neue iPhone-App hat einen echten Fehlstart hingelegt. Die am vergangenen Mittwoch im App Store veröffentlichte Version war nicht lauffähig und ist direkt nach dem Start abgestürzt. Mittlerweile ist dieser Fehler aber behoben und der Fotoscanner für das iPhone kann problemlos verwendet werden.

So funktioniert Unfade auf dem iPhone

Aber was kann Unfade eigentlich genau? Die Entwickler versprechen: „Unfade benutzt Scanbots herausragende Technologie im Bereich Scannen und Bilderkennungsintelligenz, um das digitalisieren von Fotos in höchster Qualität so schnell und einfach wie möglich zu machen. Ein intelligenter Farbfilter stellt verblasste Farben wieder her. Scanne ganze Fotoalben in kürzester Zeit, um diese für immer zu sichern und mit deiner Familie zu teilen.“

Die Nutzung der deutschsprachigen iPhone-App ist in der Tat mehr als einfach und wird zu Beginn durch kleine Einführungsvideos erleichtert. So bekommt man beispielsweise genau erklärt, bei welchen Lichtverhältnissen die besten Ergebnisse erzielt werden. Direkt danach kann es auch schon mit dem ersten Fotoalbum losgehen: Scanner aktivieren, Foto fokussieren und wenige Sekunden später landet das digitale Abbild auf dem Speicher des iPhones.

Unfade

Die Foto-Erkennung funktioniert dank der normalerweise einfarbigen Hintergründe in Fotoalben sehr gut. Falls das Foto nicht korrekt erkannt wird, kann man es aber später ganz einfach manuell zuschneiden, was dank Touch-Gesten ebenfalls sehr einfach ist. In unserem Test wurden Bilder im Querformat nicht immer in der richtigen Ausrichtung gespeichert, aber auch das kann man im Anschluss an eine Scan-Orgie schnell wieder richtig drehen. Zudem bietet Unfade einen automatischen Farbfilter, der verblasste Farben auffrischen soll. Bei nicht verblassten Fotos wirkt dieser Effekt etwas unnatürlich, auch das kann man aber auf der Detail-Seite eines Fotos einfach korrigieren.

Wirklich schick gelöst ist die Darstellung der Fotos in den Alben, die innerhalb der Anwendung erstellt werden. Sämtliche Fotos werden in der korrekten Ausrichtung angezeigt und nicht beschnitten. Die Bilder werden dabei so sortiert, das stets der komplette Bildschirmbereich abgedeckt wird. Leider lassen sich die Fotos innerhalb eines Albums nicht in einer anderen Reihenfolge anordnen, was vor allem dann schade ist, wenn man nachträglich Fotos hinzufügen will – diese landen immer am Ende des Albums.

Funktionsumfang aktuell noch sehr beschränkt

Falls die Fotos aus Unfade in die Foto-Bibliothek des iPhones übertragen werden sollen, steht eine einfache Export-Funktion bereit. Diese funktionierte in unserem Test mit etwa 20 Bildern problemlos, einige Nutzer berichten bei zehnfachen Mengen allerdings von Problemen. Gerade bei großen Fotomengen wäre ein einfacherer Export in die iCloud gar nicht mal so verkehrt, um den Speicher auf dem iPhone nicht zu sehr zu belasten.

Abschließend kann gesagt werden, dass Unfade einen sehr übersichtlichen und schicken Eindruck macht und aufgrund der fortgeschrittenen Scanbot-Technologie vernünftige Ergebnisse liefert. Allerdings ist die App funktional noch sehr eingeschränkt: Es fehlen eine Anbindung an Cloud-Dienste, eine iPad-Version sowie Möglichkeiten zum Sortieren von Fotos und Alben. Zudem wünschen sich einige Nutzer eine Option zum Beschriften von Fotos, schließlich ist das in den meisten „analogen“ Fotoalben der Fall. Gerade wenn der Preis später wie geplant von 4,99 Euro noch weiter erhöht wird, sollte auch der Funktionsumfang ausgebaut werden.

Der Artikel Unfade im Test: Das kann der Fotoscanner für das iPhone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Angebote am Sonntag: "Octagon", "Halo: Spartan Strike", "Runtastic" & mehr

Jeden Sonntag zeigen wir euch die interessantesten Angebote im App Store und Mac App Store. Die Aktionen sind häufig nur kurzfristige Preisnachlässe und können jederzeit wieder verschwinden. zur App-Übersicht im Magazin...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X: GraphicConverter 10 erkennt Gesichter

GraphicConverter 10 erkennt Gesichter

Das populäre Fotowerkzeug erhält eine ganze Reihe neuer Funktionen – darunter auch Support für Apples Live-Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ForcePhone: Force Touch für jedes Handy, nur durch Software

Entwicklern der US-Universität von Michigan ist ein beeindruckendes Experiment gelungen. Nur mit Software lässt sich die von Apple erfundene Force-Touch-Technik auf jedes Handy bringen. Und auch das Gehäuse wird dadurch zum Touch-Element.

image

Die Forscher bedienen sich dabei eines einfaches Tricks: Statt neue Hardware-Elemente in das Telefon einzubauen, nutzen sie die bereits verfügbaren – nämlich das Mikrofon und Lautsprecher. Die Software zwingt den Lautsprecher einen Ton abzugeben, der für Menschen nicht hörbar ist. Tippt ein Nutzer nun stark auf den Bildschirm oder das Gehäuse, verändert sich dieser Ton zunehmend. Das Mikrofon nimmt diese Veränderungen auf und gibt die Daten weiter.

When a user presses on the screen or squeezes the phone’s body, that force changes the tone. The phone’s mic can detect that, and the software translates any tone tweaks into commands.

Im eingebetteten Video lässt sich die Erfindung nochmal ansehen.

Im Gegensatz zu Apples 3D Touch lässt sich bei dieser Variante auch das Gehäuse fest drücken. So müsste der Nutzer den Finger nicht einmal bewegen, wenn er beispielsweise eine Seite umblättern will. Die Frage ist allerdings, wie anfällig das System für Fehler ist.

[Direktlink]

Im Juni wollen die Forscher die Erfindung in Singapur auf der MobiSys präsentieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top bewertet: BeFunky Fotobearbeitung in der Vollversion kurzzeitig gratis

BeFunky_pro IconSchaut Euch heute mal die Fotobearbeitungs-App BeFunky Photo Editor Pro an, die gibt es nämlich kurzzeitig in dieser Vollversion ohne In-App-Käufe, ohne Werbung und ohne Wasserzeichen dafür mit ganz vielen Effekten gratis. Die App bietet dazu viele Schriften, Fotorahmen, Collagen und Sticker.

Eine Besonderheit der App sind die vielen Effekte, die man auch bearbeiten und rückgängig machen kann. Natürlich bietet BeFunky auch die Bildbearbeitungswerkzeuge, die man darüber hinaus erwartet. Man kann Bilder beschneiden, begradigen, schärfen, verschönern und aufhellen.

Gut: wenn man die App das erste Mal nutzt, wird eine Einführung eingeblendet, die Dich mit der Funktionsweise der App vertraut macht.

BeFunky Photo Editor Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und im Vergrößerungsmodus auf dem iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Duie deutschsprachige Anwendung braucht 61,1 MB Speicherplatz und kostet normalerweise 1,99 Euro.

Mit BeFunky Pro kann man leicht Bilder bearbeiten

Mit BeFunky Pro kann man leicht Bilder bearbeiten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Edeka und Marktkauf: Bis zu zehn Euro Bonusguthaben beim Kauf einer iTunes-Karte

Die Supermarktketten Edeka und Marktkauf haben am heutigen Montag eine Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Samstag, den 04. Juni, gibt es in ausgewählten Edeka- und Marktkauf-Filialen beim Kauf einer 25-Euro-iTunes-Karte gratis fünf Euro iTunes-Guthaben dazu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie wieder über 100 US-Dollar wert

Apple-Logo

Vergangene Woche überschritten die Anteilsscheine des iPhone-Produzenten erneut die wichtige psychologische Marke. In 14 Tagen ging es gut neun Prozent nach oben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Calvino Noir (mit Video)

Unsere heutige App des Tages ist der neue Mac-Plattformer Calvino Noir.

Das Stealth-Action-Game spielt in den 1930er Jahren und Ihr werdet zum Verfechter einer Revolution. Anfangs werdet Ihr unbeabsichtigt hinein gezogen, doch nach und nach verstrickt Ihr Euch immer weiter.

Story im Noir-Stil

Die Story im Noir-Stil ist dabei in drei Akte unterteilt, die einzelnen Ausschnitte sind sehr gut vertont. Durch den besonderen Grafik-Stil taucht Ihr in eine düstere Atmosphäre ein, die Euch ins Spiel zieht.

Calvino Noir Screen

Düsterer Plattformer neu für Mac

Die Level sind meist im Schwarz-Weiß-Look gehalten, nur kleine Lichtquellen vertreiben die Dunkelheit. Euer Ziel ist es, bestimmte Gegenstände zu untersuchen, Orte zu erreichen oder Wachen auszuschalten.

Dabei solltet Ihr allerdings versuchen, nicht entdeckt zu werden. Auf iOS erfreut sich das Spiel schon länger großer Beliebtheit. Ein Must-Have, das Ihr Euch auf dem Mac nicht entgehen lassen solltet – gestern haben wir die App daher bereits in unsere Liste der besten neuen Mac-Apps aufgenommen.

Calvino Noir Calvino Noir
Keine Bewertungen
6,99 € (155 MB)
Calvino Noir Calvino Noir
(2)
3,99 € (universal, 157 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Syncwire Kfz-Magnet-Halterung für das iPhone für nur 6,39 Euro

In Kooperation mit Syncwire können wir euch die Kfz-Halterung für Smartphones günstiger anbieten.

Syncwire Kfz-Magnet-Halterung

Schon seit Jahren nutzen ich im Auto den Kenu Airframe für mein iPhone. Heute möchten wir euch aber auf die Kfz-Magnet-Halterung von Syncwire aufmerksam machen, die es aktuell mit 20 Prozent Rabatt gibt. Innovativ ist das Produkt sicher nicht, denn die Halterung gibt es in gleicher Bauweise auch von anderen Herstellern.

  • Syncwire Kfz-Magnet-Halterung für 6,39 statt 7,99 Euro (Amazon-Link)
  • mit Gutscheincode APFAHREN

Die Syncwire-Halterung ist für die Lüftungsgitter konzipiert und setzt auf die Kraft von Magneten. Je nach Konstruktion der Lüftungsschlitze sitzt die Halterung nicht immer perfekt, auch kann das angeheftete iPhone etwas nach unten kippen, da das Gewicht des Geräts die Gitter nach unten neigt. Durch einen robusten und angepassten Fuß, kann die Halterung allerdings an fast allen Lüftungsschlitzen angebracht werden.

Anbringung der Halterung ist sehr einfach

Damit das iPhone an der Magnet-Halterung haften bleibt, muss ein kleines Magnetplättchen am Gerät angebracht werden. Wer das iPhone ohne Hülle nutzt, kann das Plättchen direkt per 3M-Kleber auf der Rückseite anbringen, auch kann man die dünne Magnetplatte zwischen iPhone und Hülle legen. Danach kann das iPhone samt Magnetplatte an der Halterung befestigt werden. Die Hersteller geben zudem an, dass die Magneten keinen Schaden versuchen, da sie dafür zu schwach sind.

Syncwire Kfz-Magnet-Halterung 1

Das iPhone bleibt auch während der Fahrt an der Halterung und fällt nicht ab. Wie schon oben angesprochen, kann sich das Gerät allerdings nach unten neigen und so den Winkel etwas verschlechtern. Insgesamt ist die Verarbeitung und die Qualität des  Syncwire-Produkts aber gut. Auch die Bewertungen bei Amazon mitteln sich bei über 130 Rezensionen bei guten 4,6 von 5 Sternen. Wer kein Problem damit hat, ein kleines Magnetplättchen am iPhone anzubringen, ist mit der Kfz-Magnet-Halterung gut bedient.

Zum Preis von 6,39 Euro statt 7,99 Euro gibt es eine gute und praktische Kfz-Halterung für das iPhone. Auch hier bietet Syncwire eine lebenslange Garantie. Der Gutscheincode ist noch bis zum 6. Juni 2016 gültig.

Der Artikel Syncwire Kfz-Magnet-Halterung für das iPhone für nur 6,39 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zitate: Täglich Motivation und Inspiration

Die tägliche Dosis Motivation und Inspiration, kombiniert mit einem wunderschönen Bild passend zum Zitat.
Jeder Tag ist einzigartig!

– Täglich ein neues motivierendes und inspirierendes Zitat
– Täglich ein neues passendes Bild aus aller Welt
– Lieblingszitate mit Freunden und Familie teilen, ausdrucken oder einfach in andere Apps kopieren
– Alle Bilder und Zitate können hochkant oder quer betrachtet werden
– Wenn du dir das Foto genauer anschauen möchtest kannst du das Zitat mit einem tippen auf das Foto ausblenden
– Blättere durch die Zitate der letzen 30 Tage
– Verpasse kein Zitat: Wenn du das Zitat des Tages noch nicht gesehen hast kann dich ‚Zitate‘ abends daran erinnern
– Funktioniert offline: ‚Zitate‘ benötigt nur ein mal im Monat Internetzugriff um die neuen Zitate und Bilder zu laden

Zitate Plus:
– Passe die Schriftgröße nach deinen Vorlieben an
– Wähle zwischen dem hellen und dem dunklen Theme
– Keine Werbung
– Weitere Funktionen folgen in zukünftigen Updates

Ein paar Worte zur Werbung:
Wir mögen keine Werbung, allerdings haben wir uns für Werbung entschieden um ‚Zitate‘ für Nutzer verfügbar zu machen die lieber Werbung zu schauen anstatt Geld auszugeben.
‚Zitate‘ ist so designed dass bei täglicher Nutzung keine Werbung geschaut werden muss. Das aktuelle Zitat ist immer werbefrei, erst wenn man die Zitate der letzten Tage durchblättern möchte wird Werbung gezeigt.
Werbung kann durch den Kauf von ‚Zitate Plus‘ deaktiviert werden.

WP-Appbox: Zitate: Täglich Motivation und Inspiration (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPort Extreme und Time Capsule in den USA schwerer zu haben

AirPort Extreme und Time Capsule in den USA schwerer zu haben

Beide Apple-Router sind Ende vergangener Woche aus manchen US-Läden des Herstellers verschwunden. Hoffnung auf neue Modelle?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne Spuren unterwegs: Privat surfen unter iOS und OS X

Anonym im Web unterwegs zu sein, kann schon diverse Vorteile haben. Suchverläufe werden ignoriert, Informationen  werden nicht geteilt und auch die besuchten Webseiten tauchen nicht im Verlauf auf. Apple fasst diese Features unter "Privates Surfen" zusammen und kann mit wenigen einfachen Handgriffen in Safari unter iOS und OS X aktiviert werden. Ganz anonym surfen kann man in Safari hingegen nicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Heimassistent: Drei Merkmale, die ihn abheben sollen

Die Gerüchte, Apple könnte Amazon und Google bald mit einem eigenen Heimassistenten Konkurrenz machen, mehren sich und werfen immer interessantere Perspektiven auf.

Mit drei wesentlichen Vorteilen gegenüber der Konkurrenz könnte Apple den Markt im Sturm erobern:

1.) Statt eines eigenständigen Gerätetyps könnte Apple einen verbesserten Apple TV mit eingebautem Mikrofon und eigenem Lautsprecher entwickeln. Die Nutzer hätten also kein zusätzliches Gerät im Wohnzimmer stehen.

Bereits auf der WWDC nächsten Monat könnte Cupertino das Siri SDK für Entwickler öffnen, sodass diese ihre Apps und Services via Siri steuerbar machen können.

Siri

2.) Keines der Konkurrenzprodukte wartet derzeit mit einem eigenen Display oder einer Anschlussmöglichkeit an den Fernseher auf. Dabei kann die Kombination mit dem großen Display des Fernsehers die Benutzung des Heimassistenten erleichtern und den Funktionsumfang deutlich erweitern. Unter anderem könnte man so direkt Filme auf Netflix starten.

3.) Cnet berichtet unter Berufung auf „Personen, die mit Apples Plänen vertraut sind“, dass Apples Heim-Assistent eine eingebaute Kamera besitzen könnte. Damit würde der Funktionsumfang ebenfalls steigen: FaceTime-Anrufe am Apple TV, Heim-Überwachung, Gestensteuerung, spezielle Spiele und sogar über Gesichtserkennung wird gemunkelt. Letztere könnte automatisch erkennen, welche Personen sich im Raum befinden und anhand dieser Information gewisse Einstellungen, wie z.B. die Musik und die Beleuchtung, an den individuellen Präferenzen ausrichten. Damit ließe sich auch eine intelligente Lösung für ein wichtiges Problem finden: Die gemeinsame Nutzung eines Apple TV innerhalb einer Familie.

Wie zuverlässig die Gerüchte sind, ist nicht klar. Zwar beweist ein Patent-Antrag von 2011, dass Apple schon lange mit Gesichtserkennung experimentiert, doch obwohl Macs, iPhones und iPads eine Front-Kamera besitzen, hat Apple nie eine Gesichtserkennung veröffentlicht.

Überhaupt wirkt die ganze Debatte um den Heimassistenten von Apple noch relativ haltlos. Es dürfte noch einige Zeit verstreichen, bis wir, wenn überhaupt, einen solchen Assistenten zu sehen bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-optimiert: Neues FRITZ!OS 6.50 nun auch für ältere AVM-Router

Fb 700Der Berliner Netzwerk-Ausstatter AVM stellt seine Router Software FRITZ!OS 6.50 jetzt auch für altere Geräte zur Verfügung. Während das umfassende Update im Dezember ausschließlich für den damals aktuellen Top-Router von AVM, die FRITZ!Box 7490, ausgegeben wurde, lassen sich nun auch bis zu fünf Jahre alte Router wie die FRITZ!Box 3370 auf die neue System-Version heben. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Stealth-Abenteuerspiel für den Mac im Stil des Film noir

Mit Calvino Noir (Partnerlink) ist seit kurzem ein neues Abenteuerspiel aus dem Stealth-Genre im Mac-App-Store erhältlich. Darin muss der Spieler durch die kriminelle Unterwelt Europas der 30er Jahre schleichen und sie erkunden und wird dabei in ein Revolutionskomplott verwickelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Office 365, USB-Ladegeräte, Bluetooth-Lautsprecher, Beamer, 4K Fernseher und mehr

Zum Start in die neue Woche blicken wir direkt auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich wieder allerhand Produkte rausgesucht, die zu reduzierten Preisen in den Mittelpunkt gestellt werden. Doch nicht nur das. Neben den klassischen Blitzangeboten gibt es wenige Wochen vor der Fußball-Europameisterschaft auch zahlreiche spezifische Deals (Fernseher, Beamer, Fan-Zubehör etc.).

amazon300516

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

09:00 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

12:00 Uhr

12:30 Uhr

14:30 Uhr

18:30 Uhr

19:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Also doch? Handy kann Krebs verursachen

Die US-Regierung hat eine Studie in Auftrag gegeben, um herauszufinden, ob Handy-Nutzung Krebs erzeugen kann. Tatsächlich fand die seriös durchgeführte Untersuchung heraus, dass prinzipiell zwei Arten von Krebs durch Handystrahlen erzeugt werden können. Einziges Problem: die Ergebnisse wurden im Laborversuch an Ratten erzeugt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jawbone zieht sich aus Fitness-Bereich zurück

JAWBONE BANDS

Es war klar, dass die Luft zwischen den verschiedenen Fitness-Tracker-Herstellern immer enger wird und dass einige Unternehmen versuchen werden, ihre Sparten irgendwie anderweitig zu vermarkten. Nun ist dies auch bei einem der größten Hersteller eingetroffen, nämlich Jawbone. Wie nun bekannt geworden ist, wird man die Jawbone-Serie nicht mehr weiterführen, da die Absatzzahlen einfach zu gering geworden sind und man mit den heutigen Smartwatches nicht mehr mithalten kann.

Besonders die Pebble Watch ist einer der größten Konkurrenten, da man im gleichen Preissegment agiert, aber deutlich weniger Features anbietet als die Smartwatch. Nun sollen alle Jawbone-Armbänder zu einem vergünstigten Preis noch an die Endkunden gebracht werden. Wer aber einen weiterführenden Support erwartet, muss leider enttäuscht werden. Wir raten daher vom Kauf der Armbänder im Moment ab, da derzeit noch nicht sicher ist, ob man auf die Garantieleistung noch bauen kann.

Wohin geht der Weg?
Wie es aussieht, wird Jawbone auch seine Lautsprecher-Sparte an ein Unternehmen abtreten, um noch „schlanker“ zu werden. Im Anschluss will man sich im Bereich der medizinischen Geräte niederlassen, da es hier deutlich längere und lukrativere Testzeiten gibt und auch die Marge bei den Geräten deutlich höher ist. Ob das unternehmen diese Wende schaffen wird wird die Zukunft zeigen, die Umorientierung soll aber schon im Sommer beginnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WYDR

WYDRIm letzten Wochenrückblick habe ich kurz “WYDR” erwähnt. Zeit, etwas mehr darüber zu schreiben.

Also: “WYDR” ist eine App die den Kunstbetrieb revolutionieren könnte, gerade Bereich “Bilder”. Das Prinzip dahinter ist schnell erklärt:

  • Account erröffnen
  • danach bekommt der Kunde zahleiche Bilder präsentiert und muss sich entscheiden
  • schiebt er Bild nach Links >> Uninteressant
  • schiebt er Bild nach Rechts >> Interessant
  • alle “Interessante” Bilder landen danach im Bereich “My Galerie”. Dort können sie später in ruhe betrachtet und eventuell gekauft werden

Im Prinzip eine interessante App, persönlich stört mich nur: einfach Bilder vor die Nase gelegt bekommen und dann mit “Ja” oder “Nein” entscheiden ist nicht meine Welt. Ich muss Künstler entdecken, in ihre Bilderwelt versinken können, event. die eine oder andere Mail austauschen können usw. Wer die nicht die Zeit hat, oder nehmen kann, wird sicher mit “WYDR” glücklich. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Golf Island: neues Flick-Golf-Spiel von Full Fat

Mit Golf Island (AppStore) hat Full Fat in der vergangenen Woche ein neues Flick-Golf-Spiel für iOS veröffentlicht. Wir haben uns den Gratis-Download genauer angeschaut.

In bekannter Manier müsst ihr mit einem gezielten Wischer einen Golfball in Richtung einer Zielscheibe, in deren Mitte ein Loch thront, schlagen. Diese sind in vielen verschiedenen Umgebungen auf vielen kleinen Inseln, Planeten und Co untergebracht. Je Runde habt ihr nur eine begrenzte Zeit, um möglichst viele Punkte zu erspielen.
Golf Island iOSGolf Island iPhone iPad
Die gibt es anhängig davon, wie nahe ihr den Ball am Loch und damit der Mitte der Zielscheibe platziert habt. Einmal abgeschossen könnt ihr die Flugbahn des Balles durch weitere Wischer beeinflussen, um möglichst nahe an das Loch zu kommen. Versenkt ihr den Ball sogar darin („Hole in One“), gibt es noch mehr Punkte für euren Highscore. Zudem bringen euch die Punkte Erfahrung ein, mit denen ihr neue Umgebungen freischalten könnt.

Das Gameplay von Golf Island (AppStore) hat man bereits in diversen anderen Spielen von Full Fat und anderen Entwicklern gesehen. Hier gibt es nicht viel zu meckern – entweder man mag es oder man mag es eben nicht. Was uns aber nicht so gut gefallen hat, waren die ständig aufpoppenden Hinweisfenster auf F2P-Angebote, Werbeeinblendungen (können für 2,99€ deaktiviert werden) und Co. Das war uns ingesamt doch etwas zu viel…

Der Beitrag Golf Island: neues Flick-Golf-Spiel von Full Fat erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1 Jahr Google Fotos: 200 Millionen Nutzer, 24 Milliarden Selfies

Google Fotos IpadSeit einem Jahr bietet Google nun unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Videos an. Bei Google Fotos können Digitalbilder mit bis zu 16 Megapixeln und Videos mit maximal 1080p Auflösung in unbegrenzter Zahl gespeichert werden. Zum ersten Geburtstag liefert das Unternehmen einen eindrucksvollen Zwischenbericht ab. Google Fotos zählt nun mehr als 200 Millionen monatliche Nutzer, die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rossmann: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Bei der Drogeriemarktkette Rossmann ist eine Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten angelaufen. Bis zum Freitag, den 03. Juni, gibt es in allen Rossmann-Filialen zehn Prozent Rabatt beim Kauf einer 15-Euro-iTunes-Guthabenkarte. Die 25-Euro-Karte wird um 15 Prozent günstiger angeboten, gleiches gilt für die 50-Euro-Karte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OtterBox UniVerse: Modulare Hülle für Euer iPhone

Der Case-Hersteller OtterBox hat mit uniVERSE eine modulare iPhone-Hülle vorgestellt.

Auf der Unterseite der Hülle befindet sich ein Slot, der beliebig befüllt werden kann. Außerdem ist der Kamera-Ausschnitt so gestaltet, dass austauschbare Clip-On-Linsen montiert werden können.

Als Beispiel für einsetzbare Module werden unter anderem Akkus, eine Stativ-Halterung oder zusätzlicher Speicher genannt.

OtterBox uniVERSE Case

OtterBox stellt modulare iPhone-Hülle vor

Wie bei allen anderen OtterBox Cases wurde natürlich auch uniVERSE darauf ausgelegt, das iPhone so gut wie möglich zu schützen. Aktuell gibt es die Hülle hierzulande leider noch nicht zu kaufen. In den USA liegt der Preis bei etwa 50 Dollar (rund 45 Euro).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Edeka und Rossmann reduzieren iTunes Karten

Wer nach dem (möglicherweise) langen Wochenende wieder nach günstigen iTunes Karten Ausschau hält, wird bei Edeka und Rossmann fündig. Beide Märkte bieten in dieser Woche Angebote auf die Gutscheine.

Bei Edeka (und Marktkauf) erhaltet ihr beim Kauf einer 25 oder 50 Euro Karte 5 bzw. 10 Euro geschenkt. Der Bonus-Code für das Extra-Guthaben ist auf dem Kassenzettel abgedruckt und muss auf www.edeka-aktion.de in einen iTunes Code umgewandelt werden.

Bildschirmfoto 2016-05-30 um 09.47.07

Rossmann bietet derweil den üblichen Rabatt an. Bis zum 03. Juni schenkt euch der Drogeriemarkt 10 Prozent auf die 15 Euro, 15 Prozent auf die 25 und 50 Euro sowie 20 Prozent auf die 100 Euro iTunes Karte.

Informiert euch vorher in den entsprechenden Märkten, ob das Angebot gilt. Vor allem bei Edeka muss man erfahrungsgemäß besonders aufpassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KI @home: Asus stellt Hilfsroboter Zenbo vor

KI @home: Asus stellt Hilfsroboter Zenbo vor auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Asus hat seinen ersten Haushalts-Roboter vorgestellt. Zenbo ist eine Art BB8 mit eingebauter künstlicher Intelligenz, der an Eurem Tagesablauf teilnimmt. Der kleine Roboter fährt auf einer Art Kugelbauch mit Rädern...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag KI @home: Asus stellt Hilfsroboter Zenbo vor erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swysh: Musiksteuerung via Neigungssensor ist noch nicht ganz ausgereift

Die Entwickler von Swysh möchten die Musiksteuerung vereinfachen. Ob ihnen das gelungen ist, möchten wir kurz erläutern.

Swysh

Die 99 Cent teure iPhone-App Swysh (App Store-Link) ist seit Anfang Mai im App Store verfügbar und möchte euch beim Abspielen und der Steuerung eurer Musik helfen. Warum ich die App dennoch nicht einsetzen werde, lest ihr in den folgenden Zeilen.

Swysh möchte die Bedienung der Musikwiedergabe vereinfachen. Statt auf ein paar Klicks zu setzen, steuert man die Musik über Bewegungen des iPhones. Schiebt man das iPhone nach links und wieder zurück, wird der vorherige Song gespielt, bewegt man das iPhone nach rechts, springt man einen Song vor. Wenn man das iPhone abrupt nach unten schlägt, dann wird die Wiedergabe pausiert oder weitergeführt.

Swysh funktioniert nur mit der Musik-App

Swysh erkennt über die Neigungssensoren in welche Richtung ihr das iPhone bewegt und nimmt dann die entsprechenden Aktionen vor. Damit die Applikation aber auch im Hintergrund arbeiten kann, muss man den Zugriff auf das GPS-Tracking erlauben. Ist die Funktion aktiv, wird stets im Hintergrund der Standort abgerufen – und das saugt natürlich am Akku. Außerdem funktioniert Swysh aktuell nur zuverlässig mit der Musik-App von Apple und Apple Music. Spotify und Co. werden noch nicht offiziell unterstützt, hier ist die Verwundung sehr fehleranfällig.

Ich finde: Die Musiksteuerung via Swysh ist nicht das Gelbe vom Ei. Über das Kontrollzentrum oder über den Home-Bildschirm ist die Steuerung der Musik schon sehr komfortabel. Statt Swysh ständig meinen Standort preiszugeben, klicke ich lieber zwei Mal auf das Display. Ob euch die Funktionen 99 Cent wert sind, müsst ihr selbst entscheiden, aber wirklich praktisch finde ich die neue iPhone-App Swysh nicht.

Swysh – Gesture Based Music Playback Manager from Lychee Labs, LLC on Vimeo.

Der Artikel Swysh: Musiksteuerung via Neigungssensor ist noch nicht ganz ausgereift erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grids – For Instagram – Ein schöner Weg, Instagram zu erleben

Grids bringt das beste Instagram-Erlebnis auf deinen Mac.

* Saubere, lernfähige Oberfläche. Funktioniert im Vollbildmodus und in einem kleinen Widget-Fenster. 
* Pixel-perfekte Gestaltung und Verarbeitung. Unterstützung für Retinadisplays. Deine Instagram-Fotos sahen noch nie so großartig aus. 
* 4 schöne Layoutstile für das Auge 
* Bildgröße, Abstände und Hintergrundfarben lassen sich nach Belieben anpassen.
* Das schnellste Instagram-Sucherlebnis!
* Gefällt mir, Kommentare verfassen, Nutzer abonnieren, Menschen und Tags suchen.
* Zwischen mehreren Konten nahtlos wechseln 
* Über Lesezeichen kannst du Personen markieren (ohne ihnen zu folgen) sowie Orte, Tags und individuelle Fotos oder Videos kennzeichnen (ohne auf „Gefällt mir“ zu klicken). 
* Erhalte eine Benachrichtigung, wenn ein neuer Feed verfügbar wird. 
* Betrachte die Ansichten Folgen/Neuigkeiten wie auf deinem Handy. (Full Version)
* Benachrichtigen, wenn neue Gefällt Mir/Follower/Erwähnungen vorhanden sind 
* Tastenkürzel für einfaches Browsen 
* Tags von Benutzern in Foto anzeigen

WP-Appbox: Grids - For Instagram - Ein schöner Weg, Instagram zu erleben (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac & i Heft 3/2016 jetzt im Heise-Shop

Mac & i Heft 3/2016 jetzt im Heise-Shop

Die Themen: Mit dem iPhone unterwegs und den Mac optimieren. Außerdem ein genauer Blick auf die neuen MacBooks, CarPlay, Bluetooth-Lautsprecher, neue Gesten, JavaScript, die Apple ID und die Reparatur des iPhone-Displays.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak für iOS 9.3.3: Safari offenbart schwere Sicherheitslücke

JailApples aktuelle iPhone-Software und die anstehende Betriebssystem-Aktualisierung auf Version 9.3.3 – die iOS-Beta wird seit dem vergangenen Montag getestet – scheint eine massive Safari-Schwachstelle zu besitzen, die das Ausführen schadhaften Codes beim Besuch entsprechend vorbereiteter Webseiten ermöglicht. Dies geht aus einem Video des Entwicklers Luca Todesco hervor, der sich bereits in den zurückliegenden Monaten einen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für alle Fälle: So legst du einen Notfallpass am iPhone an

Bereits 2014 führte Apple mit iOS 8 die Health-App in Vorbereitung auf die Apple Watch ein. In der Health-App versteckte sich schon damals ein interessantes Feature - der Notfallpass. Dieser kann bei Unfällen oder ähnlichem schnell Auskunft über wichtige medizinische Details des iPhone-Nutzers geben. Wir möchten dir daher zeigen, wie du den Notfallpass am iPhone einrichtest und anschließend ganz einfach abrufen kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praxistipp: Apple-IDs aufspalten

iTunes

Viele Nutzer verwenden nur einen zentralen Account für alle Apple-Dienste. Das muss aber weder aus Datenschutz- noch aus Sicherheitsgründen sinnvoll sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adler gegen Drohne: Niederlande macht Nerdspielzeug den Garaus

In Texas hat ein Anwohner mit einer Schrotflinte eine vorüberziehende Drohne vom Himmel geschossen. In Europa geht man etwas weniger brachial zu Werke. In den Niederlanden bildet die Polizei Adler aus, um dem Nerdspielzeug den Garaus zu machen, das ein Sicherheitsrisiko darstellt. Die ausgebildeten Vögel könnten prinzipiell weltweit zur Bekämpfung der „Luftverschmutzung“ Anwendung finden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dock-Ladekabel mit LED-Effekt

iGadget-Tipp: Dock-Ladekabel mit LED-Effekt ab 4.29 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Dieses LED-Dock-Ladekabel simuliert über LEDs den Ladestrom. Je mehr Strom fließt desto schneller ist der Effekt.

Sieht einfach klasse aus!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Bundesministerien offenbar uneins über Haftungsfragen beim autonomen Fahren

Bundesministerien offenbar uneins über Haftungsfragen beim autonomen Fahren

Verkehrsminister Alexander Dobrindt will Fahrer autonomer Autos von der Haftung befreien. Justizminister Heiko Maas stellt sich quer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mai 2016: Unsere Highlights aus dem App Store

Der Monat Mai hat richtig tolle Applikationen hervorgebracht. Die Auswahl ist mir richtig schwer gefallen, aus diesem Grund verlinke ich gerne auf ein paar mehr Empfehlungen. Auch wenn der Monat Mai noch nicht ganz rum ist, erwarten wir keine großen Neuerscheinungen mehr.

Joan Mad Run

Joan Mad Run: Joan Mad Run ist ein Endless Runner, der aber deutlich mehr zu bieten hat als der Einheitsbrei. Beim ersten Lauf wird die simple Steuerung erklärt. Mit einem Wisch auf der linken Displayhälfte könnt ihr zwischen den drei Ebenen wechseln, mit einem Klick auf die rechte Seite könnt ihr Gegner mit euren Waffen umlegen. Und genau mit dieser Taktik gilt es möglichst lange zu überleben, Gegner zu bekämpfen, Münzen einzusammeln und Power-Ups einzusetzen. (App Store-Link, zum Bericht)

Bushido Bear: In Bushido Bear, das komplett in deutscher Sprache verfügbar ist, spielt ihr einen wütenden Bär und könnt mit euren Ninja-Schwertern alle Gegner eliminieren. Das Gameplay bleibt in jeder der drei Welten gleich. Mit dem Finger könnt ihr einen Weg auf das Display malen. Euer Ninja-Bär rast dort hin, fährt die Schwerter aus und killt hoffentlich alle Gegner. Denn ihr dürft die verschiedenen Gegner, unter anderem Bogenschützen, Schwertkämpfer, Spinnen, Maulwürfe und viele mehr, nicht berühren. (App Store-Link, zum Bericht)

Hungry Shark World

Hungry Shark World: Das bissige Hai-Spiel wird von mir immer noch fast täglich gestartet. Mit verschiedenen Hai-Arten müsst ihr in insgesamt drei Welten alles auffressen, um nicht zu verhungern. Die Grafiken sind wirklich grandios, die Steuerung einfach und das Gameplay gut. Hungry Shark World macht süchtig, obwohl man stets nur den Ozean leer fressen muss. Mit Missionen, freischaltbaren Hai-Arten und unterschiedliche Fähigkeiten, ist Hungry Shark World eine richtige Empfehlung. (App Store-Link, zum Bericht)

INKS: „Inspiriert von Künstlern wie Miró, Matisse, Jackson Pollock und Bridget Riley: Jeder Tisch wird zu deinem ganz eigenen Kunstwerk, das du durch den Weg der tintenbedeckten Kugeln über die Leinwand schaffst“, heißt es schwärmerisch in der App Store-Beschreibung. In mehr als 100 verschiedenen Leveln mit kunterbunten Flipper-Tischen heißt es, eine Kugel auf bunte Farbblöcke zu schießen, um so farbenfrohe Explosionen auszulösen und damit die Welt zu bestehen. (App Store-Link, zum Bericht)

Weitere Spiele-Empfehlungen:

Tatort

Tatort: Seit Anfang Mai verfügt der Tatort über eine eigene iPhone- und iPad-App, mit der der Zuschauer auch zum Ermittler werden kann. Sobald der Tatort ausgestrahlt wird, könnt ihr Ermittler spielen und einige Fragen in der App passend zur Handlung beantworten. Zudem gibt es ausführliche Informationen zu den Darstellern, zum TV-Programm, Fotos, Videos und mehr. (App Store-Link, zum Bericht)

Opera VPN: Mit Opera VPN gibt es einen kostenlosen VPN-Service via App. Womit andere Anbieter ihr Geld verdienen, gibt es bei Opera zum Nulltarif. Allerdings gibt es hier bisher nur fünf Regionen, die Funktionalität ist aber gegeben und gut. Wer möchte kann auch Werbung oder Ad-Tracker blockieren. Ob Opera VPN irgendwann kostenpflichtig wird, ist unklar, aber aktuell steht der kostenfreien Nutzung nichts im Weg. (App Store-Link, zum Bericht)

Google Spaces

Spaces: Google hat mit Spaces eine weitere App veröffentlicht, mit der man noch einfacher mit Freunden kommunizieren kann. Spaces konzentriert sich auf das Teilen von Inhalten zu einem Thema. Gruppen-Konversationen sind oft anstrengend und schnell verliert man das eigentliche Thema aus den Augen. Das soll mit Spaces nicht passieren. Als Gmail-Nutzer kann man schnell einen neuen Space anlegen, Personen via Mail, iMessage und Co. einladen und zusammen diskutieren. (App Store-Link, zum Bericht)

GroupClip: Die Idee von GroupClip ist denkbar einfach: Auf mehreren Geräten wird eine gemeinsame Video-Aufnahme gestartet. Im Anschluss werden die Aufnahmen aus den verschiedenen Perspektiven dann über die Cloud untereinander synchronisiert, so dass jeder Nutzer ein Video aus dem gesamten Material erstellen kann. In GroupClip können aktuell bis zu vier Freunde eingeladen werden, um ein gemeinsames Video zu erstellen. (App Store-Link, zum Bericht)

Art Text 3: Mit Art Text 3 möchten wir eine Mac-App in die Auflistung einbeziehen. Hierbei handelt es sich um eine Grafikdesign-Software zum Erstellen von Illustrationen, Flyer, Logos und mehr. So gibt es über 70 vorgefertigte Vorlagen für Logodesigns oder Bildunterschriften, Füll-Werkzeuge mit 100 Verlaufsvoreinstellungen, mehr als 540 Texturen, über 140 Schattierungsmaterialien und vieles mehr. (Mac Store-Link, zum Bericht)

Der Artikel Mai 2016: Unsere Highlights aus dem App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2: browserbasierter-Jailbreak zeigt sich im Video

Die finale Version von iOS 9.3.2 liegt mittlerweile vor und Apple arbeitet bereits am Nachfolger. Nun demonstriert ein Hacker erstmals einen iOS 9.3.2 Jailbreak. Dieser ist browser-basiert und erinnert an die guten alten Zeiten von JailBreakMe.

ioa932_jailbreak

Video zeigt iOS 9.3.2 Jailbreak

Der Hacker Luca Tedesco meldet sich mal wieder zu Wort und demonstriert, dass es ihm gelungen ist, ein iOS-Gerät mit iOS 9.3.2 zu jailbraken. Konkret handelt es sich um einen geknackten iPod touch 6. Generation. Der gezeigte Jailbeak erinnert sehr stark an JailBreakMe. Diejenigen, die schon seit längerem in der Apple-Welt unterwegs sind und sich für das Thema Jailbreak interessieren, werden wissen, dass es sich bei JailBreakMe um einen browser-basierten Jailbreak von Comex handelt.

Anwender mussten lediglich mit dem mobilen Safari eine manipulierte Webseite aufrufen und ein Klick später wurde der Jailbreak beim iPhone, iPad und iPod touch durchgeführt, ohne dass ein PC oder Mac benötigt wurde.

Auch Tedesco setzt bei iOS 9.3.2 auf einen browser-basierten Jailbreak. Das eingebundene Video zeigt, wie einfach es grundsätzlich ist, ein iOS-Gerät unter iOS 9.3.2 zu jailbreaken. Es ist nicht davon auszugehen, dass der Jailbreaker seine Safari-Schwachstelle öffentlicht macht. Vielleicht auch besser so, da Hacker durch eine manipulirte Webseite auch Schadsoftware auf einem iOS-Gerät installieren können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retro-Spiel „The Incident“ neu für Apple TV

Retro-Spiel „The Incident“ neu für Apple TV

Mit The Incident (AppStore) hat es vor wenigen Tagen ein echter iOS-Klassiker neu auf das Apple TV der vierten Generation geschafft.

Die Univeral-App war bereits im Sommer 2010 für iOS erschienen, ist damit also bereits fast sechs Jahre alt. Dank des neuen Updates vor einigen Tagen, das erste nach längerer Zeit, könnt ihr das Retro-Actionspiel allerdings nun nicht mir mit der Siri Remote auf dem Apple TV der neuen Generation spielen, sondern erhaltet dazu auch noch einen neuen kompetitiven Mehrspieler-Modus namens „Coincidents“.

Es regnet Autos vom Himmel

In The Incident (AppStore) herrscht echtes Chaos. Ihr spielt den kleinen Frank und müsst versuchen, nicht erschlagen zu werden. Denn vom Himmel fallen allerhand Dinge, angefangen von Schränken über Statuen und Sofas bis hin zu ganzen Autos. Diese türmen sich auf dem Boden zu einem immer größer werdenden Haufen Schrott auf, den es mit Frank zu erklimmen gilt.
The Incident iOS
Dabei müsst ihr immer aufpassen, nicht erschlagen zu werden und so eines eurer drei Leben zu verlieren. Springen, ausweichen und laufen gehören dementsprechend zu euren Aufgaben in diesem spaßigen Arcade-Game im Retro-Look. Der Download der Universal-App für iPhone, iPad und jetzt auch Apple TV kostet übrigens nur kleine 0,99€ und kommt im AppStore auf gute 4 Sterne.

The Incident Trailer

Der Beitrag Retro-Spiel „The Incident“ neu für Apple TV erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Prozente bei Edeka, Marktkauf und Rossmann

RossmannVergünstigtes iTunes-Guthaben könnt ihr in dieser Woche unter anderem beim Einzelhändler Edeka (sowie bei Marktkauf) erwerben. Die Supermarkt-Ketten bietet von heute bis zum 4. Juni ein zusätzliches Bonus-Guthaben von 20% beim Kauf der 25€ und der 50€ Karte an. Edeka und Marktkauf mit Bonus-Guthaben Beim Kauf der Karten druckt der Händler einen iTunes-Bonus-Code auf den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Englischunterricht

Willkommen in Englischunterricht, wo Sie Ihre Kenntnisse der englischen Sprache prüfen können! Hier beginnen Sie mit der 1. Klasse und setzen fort, Ihr Englisch auf das folgende Niveau zu bringen. Sie können keine Klasse überspringen oder in die folgende Klasse mit schlechten Noten überehen. Nur gute Noten, nur vollkommene Ergebnisse, führen zum Gewinn!

Wenn Sie bereit sind, in dieser englischen Schule zu überleben und Ihre Sprachkenntnisse zu beweisen, wartet das Spiel Englischunterricht auf Sie!

SPIELREGELN
Die Regeln sind ziemlich einfach: Sie sollten den ganzen Test erfolgreich bestehen, um zum nächsten Niveau zu übergehen. Deshalb sollten Sie nur ausgezeichnete Noten im Englischunterricht bekommen.

Eigenschaften von Englischunterricht:
Viele linguistische Fragen: Syntax, Semantik, Morphologie;
Verbreitung von Schulkenntnissen der englischen Sprache
Heikle Wörter und Wortbedeutungen – bereichern Sie Ihr Vokabular!
Möglichkeit, Englisch jederzeit und überall zu lernen

WP-Appbox: Englischunterricht (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Microsoft Office, Lightning-Speicherstick, Sportohrhörer und mehr

OhrhoererBeim Blick auf die heutigen Amazon-Blitzangebote sticht vor allem die ab 14 Uhr erhältliche Office-Lizenz ins Auge. Die vergünstigten Codes sind ausgesprochen beliebt bei Nutzern der Microsoft-Pakete. Eine Auswahl weiterer interessanter Produkte findet ihr in der Liste unten, darunter ein iXpand Speicherstick, Sport-Ohrhörer, Ladegeräte und Speicherkarten. Die Aktionspreise werden wie immer erst zum angegebenen Zeitpunkt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Day One 2: Beliebte Tagebuch-App immer noch ohne Verschlüsselung

Vor rund vier Monaten ist Day One 2 im App Store erschienen. Noch immer warten die Nutzer auf die versprochene Verschlüsselung.
Day One 2

Eigentlich ist das schon eine bedauerliche Angelegenheit: Day One 2 (App Store-Link) ist ohne Zweifel eine der besten Tagebuch-Apps, die es für iPhone und iPad gibt. Im App Store ist die Software aktuell aber nur mit zweieinhalb Sternen bewertet – und das hat vor allem zwei Gründe: Die Tagebuch-Einträge können in der neuen Version nur noch über die Server der Entwickler und nicht mehr über iCloud oder Dropbox synchronisiert werden, zudem lässt die schon seit Jahren versprochene Ende-zu-Ende-Verschlüsselung immer noch auf sich warten.

Einen genauen Zeitplan für die Verschlüsselung gibt es bis heute nicht. Aber immerhin wurde im Blog der Entwickler ein sehr umfangreicher, englischsprachiger Eintrag veröffentlicht, der viele interessante Details rund um die geplante Verschlüsselung enthält. Zumindest hier wird deutlich: In Day One 2 soll mal nicht eben irgendeine Verschlüsselung eingebaut werden, sondern eine vernünftige Lösung.

Das ist neu in Day One 2.0.7

Immerhin kann man den Entwicklern nicht vorwerfen, dass sie untätig sind. Seit dem Start der App vor rund vier Monaten gab es bereits sechs Updates, die zum Teil einige neue Funktionen hinzugefügt haben. Die letzte neue Version ist erst am Freitag veröffentlicht worden.

Neben zahlreichen Fehlerbehebungen gibt es in Day One 2.0.7 auch einige neue Extras: Mit dem „On this Day“-Feature könnt ihr noch einmal genau nachverfolgen, was an einem bestimmten Tag passiert ist. Zudem lassen sich Einträge sowie Tags und Orte in Day One 2 ab sofort auch über die Spotlight-Suche von iOS 9 finden. Ebenfalls interessant: Wenn man im Kalender auf einen Datum tippt, werden alle dazugehörigen Einträge in einer neuen Ansicht gemeinsam angezeigt.

Der Artikel Day One 2: Beliebte Tagebuch-App immer noch ohne Verschlüsselung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hol mehr aus deinen eBooks: So passt du iBooks an

Anfänglich noch als kostenloses Download und nun Standardanwendung auf dem iPad und iPhone. Die Rede ist von Apples eBook-App iBooks. Sie kommt mit einer übersichtlichen Bibliothek aus Tausenden von Büchern daher und umfasst klassische Titel als auch aktuelle Bestseller. Daneben bietet iBooks alle Vorteile einer eBook-App. Von der Schriftgröße über die Hintergrundfarbe bis hin zum bevorzugten Lesefluss lässt sich so einiges anpassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Non! Kein Kuhhandel für Google bei Steuernachzahlung in Frankreich

Kein Geringerer als Frankreichs Finanzminister Michel Sapin hat gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters deutlich gemacht, dass es mit Frankreich keine Deals gibt. Deutschlands Nachbar fordert vom Suchmaschinen-Betreiber Google Steuernachzahlungen in Höhe von 1,6 Milliarden Euro. Der Konzern wird die Zahlungen allerhöchsten hinauszögern können, nicht aber reduzieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2: Einfacher Jailbreak im Video vorgeführt

Der Name Luca Todesco dürfte vielen Jailbreak-Kennern noch im Kopf sein. Der Hacker ist einer der führenden in der Jailbreak-Szene und überrascht mit immer neuen Ansätzen. Selbst für Apple hat er bereits gearbeitet.

Nun präsentiert Todesco seinen nächsten Coup. Er hat es geschafft an einem iPod Touch der sechsten Generation einen Jailbreak des neusten Betriebssystems iOS 9.3.2 zu demonstrieren. Die Methode orientiert sich dabei stark an früheren Jailbreaks für iOS 4.3.3, die unter dem Begriff JailbreakMe bekannt sind.

Interessant an dem im Video gezeigten Vorgang ist vor allem die Einfachheit. Wer den Jailbreak installieren will, muss lediglich einen Link im Browser des Handys antippen. Eine Verbindung zum PC ist offenbar nicht notwendig.

[Direktlink]

Wer jetzt allerdings schon Hoffnungen hatte, dem sei gesagt, dass der Hacker den Jailbreak wohl erstmal nicht der Öffentlichkeit bereit stellen wird. Wie gesagt: Er arbeitete bereits selbst mit Apple zusammen und wird diese Zusammenarbeit wohl auch nicht gefährden wollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Workflow automatisiert jetzt auch Apple Music und App Store

Die Automatisierungs-App Workflow hat ein gutes neues Update erhalten.

Die frische Version integriert diverse Funktionen für Apple Music, App Store, Ulysses, Trello und weitere Dienste. Insgesamt 22 neue Aktionen lassen sich nun in Eure Abläufe einbauen.

Workflow Screen

Workflow für Musik, Texte und Aufgaben

Die Abläufe wurden von Grund auf neu gestaltet und sollten nun noch schneller und effizienter laufen als bisher. Die dritte große Neuerung ist die Such-Leiste, mit der Ihr Eure Sammlung einfach nach bestimmten Inhalten durchforsten könnt.

Workflow: Powerful Automation Made Simple
(4)
2,99 € (universal, 53 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: GraphicConverter 10 mit umfangreichen Neuerungen erschienen

Graphicconverter HeaderMit GraphicConverter 10 hat eine der dienstältesten, weiterhin aktiv gepflegten Mac-Anwendungen ein „rundes“ Update erhalten. Die neue Version erweitert den Funktionsumfang der Software unter anderem um die Möglichkeit, Collagen zu erstellen, eine Mehrfachdruck-Option und eine integrierte Gesichtserkennung. CollageSie möchten eine Collage mit den besten Bildern Ihres Urlaubs erstellen? Kein Problem mit der neuen Collage-Funktion. Wählen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4X-Strategiespiel „Planar Conquest“ erstmals reduziert

4X-Strategiespiel „Planar Conquest“ erstmals reduziert

Das Anfang des Jahres im AppStore erschienene 4X-Strategiespiel Planar Conquest (AppStore) von Shortbreak Studios und Wastelands Interactive gibt es erstmals seit dem Release günstiger im AppStore.

Die Ersparnis, die am heutigen Montagmorgen möglich ist,liegt bei 4€. Denn die Universal-App kostet aktuell nur 8,99€ statt bisher durchweg 12,99€. Da wir nicht wissen, wie lange das Angebot bestehen bleiben wird, sollten alle Strategieespiele-Fans, die bisher mit dem Download geliebäugelt haben, aber aufgrund der hohen Kosten zurückgeschreckt sind, zuschlagen.
Planar Conquest iOS StrategiespielPlanar Conquest iPhone iPad
Planar Conquest (AppStore) ist ein umfangreiches 4X-Strategiespiel in einer magischen Fantasy-Welt. Ihr schlüpft in die Rolle des Anführers einer von 8 verschiedenen Rassen und seid nicht nur dafür verantwortlich, euren Helden und seine Armee über die gekachelten Maps auf fernen Planeten zu lotsen, sondern müsst auch in rundenbasierten Kämpfen euren Mann stehen, Magien erforschen, Dungeons erobern und Siedlungen einnehmen. Weitere Infos zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag 4X-Strategiespiel „Planar Conquest“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Birds In Trouble Winter Pro

Birds In Trouble, eigenwillig und unbestritten einzigartig! 

Begib dich auf eine wunderbare Reise durch bizarre Welten. Fliege durch Sümpfe und gleite durch die Abenddämmerung der Wälder, aber nimm dich in Acht vor den heimtückischen Geistern! 

Nutze deine Geschicklichkeit, sammle Goldtaler und Diamanten und schalte unentdeckte Welten frei. Erreiche auch du einen neuen Rekord! 

Highlights:
• endloses Flugvergnügen mit sehr putzigen Vögeln
• stimmungsvolle Atmosphäre, die einen zum Träumen bewegt 
• einzigartige, von Hand gemalte Charaktere und Welten
• einfaches, aber herausforderndes „One-Button Game“
• weitere freispielbare Charaktere
• optimiert für das iPhone 5
• tauche ein in die einzigartige Winterwelt von Birds In Trouble Winter 
• sounds & fx aufgenommen in Costa Rica

WP-Appbox: Birds In Trouble Winter Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestätigung: Das übernächste iPhone [2017] soll aus Glas gefertigt sein

iphone-6-concept-nowhereelse-and-martin-hajek-003

Obwohl noch nicht einmal das iPhone 7/Plus auf dem Markt ist, melden sich immer mehr Informanten zu Wort, die etwas über das übernächste iPhone in Erfahrung gebracht haben wollen. Nun hat niemand Geringerer als Zulieferer Catcher, der die Gehäuse für das iPhone produziert, auf einer Aktionärsversammlung bestätigt, dass das kommende iPhone 7 Plus (?) nicht wie erwartet aus Aluminium gefertigt wird, sondern aus Glas. Dies soll aber nur für ein Modell gelten: „As far as I know, only one [iPhone] model will adopt glass casing next year [2017],“ so der CEO von Catcher. Auch andere Informanten wie zB der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo und der bekannte Blogger John Gruber haben diese Gerüchte bereits unabhängig voneinander bestätigt.

Auf der Veranstaltung ist es im Prinzip darum gegangen, die Aktionäre hinsichtlich dieser Entwicklung zu beruhigen, da dadurch ein wesentlicher Teil des Geschäftes wegbrechen könnte. CEO Allen Horng gibt sich aber zuversichtlich, da schließlich auch eine Glasrückseite einen Metallrahmen benötigen würde, welcher auch nicht billiger als der derzeitige Rahmen sein würde: „I don’t think this move will have an impact on Catcher’s revenue as glass casing still needs a durable metal frame which requires advanced processing technology and would not be cheaper than the current model.“

Neue Sollbruchstelle?
Nun war das iPhone 6 und iPhone 6S bei einem Sturz auf die Rückseite wirklich sehr stabil und wir haben schon sehr oft aufgeatmet als das iPhone auf die Rückseite gefallen ist und nicht auf die Vorderseite. Sollte Apple nun ab dem Jahr 2017 nach dem iPhone 4S hier wieder Glas verbauen, wird wiederum eine „Bruchstelle“ generiert, die sicherlich wieder für viele Ärger sorgen wird. Sollte Apple aber Saphirglas verbauen, dürfte das iPhone ziemlich robust werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1. Falkenseer Grill-Meisterschaft: Qualifying am 2. Juli!

Bald findet in Falkensee das große Spendenfest "Kart&Spaß" (17. September auf dem Selgros Gelände) statt, zu dem auch die "1. Falkenseer Grill-Meisterschaft" gehört. Das Qualifying dafür startet am 2. Juli um 15 Uhr. Sportvereine, Fördervereine, Firmen und Privatanwender können bei Selgros ihren Grill aufbauen, die eigene Kasse füllen und sich bei Interesse auch für die Grill-Meisterschaft bewerben.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Mitarbeiter: „Wir erhalten regelmäßig Morddrohungen“

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Was sich hinter der glitzernden i-Welt abspielt, hat nun eine britische Zeitung enthüllt. Dazu zählt auch: Die Mitarbeiter britischer Apple Stores würden regelmäßig Morddrohungen durch Kunden erhalten. Dies berichtete Business Insider UK am Wochenende.

berlin_offiziell2

Der Apple-Mitarbeiter, der sich an die Öffentlichkeit gewandt hat, setzt sich damit einem Risiko aus: Denn er hat die Schweigepflicht gebrochen, die Apple allen Angestellten mit Arbeitsbeginn auferlegt. Deshalb sprach er mit Business Insider nur anonym. Von 2011 bis 2015 habe er für den Konzern gearbeitet.

Die ungerechte Welt hinter dem Ladentisch

Der Mitarbeiter spart nicht mit Kritik gegen Apple: Die Store-Mitarbeiter würden pro Arbeitsstunde 11,70 Euro verdienen. Einen Bonus für besondere Verkaufsleistungen erhielten sie nicht. Somit seien die Angestellten häufig nicht in der Lage, sich die Produkte leisten zu können, die sie tagtäglich verkaufen. Damit sind sie aber wohl noch um Einiges besser gestellt als ihre chinesischen Kollegen, die die iPhones herstellen.

Wer als Store-Mitarbeiter zudem einmal als Teilzeitkraft eingestiegen ist, erhalte nie die Gelegenheit, auf Vollzeit umzuschwenken, klagt der Ex-Angestellte. Und Aufstiegschancen für besonders verdiente Mitarbieter gebe es auch nicht.

Und jetzt kommts: Morddrohungen durch die Kundschaft seien an der Tagesordnung. Einzelheiten dazu erfährt man nicht.

Rabatte und Aktien-Vorteile

Aber es gibt auch Vorteile, wenn man als Store-Angesteller bei Apple beschäftigt ist. Zu den Vergünstigungen zählen Rabatte auf Apple-Produkte und ein 15-prozentiger Nachlass auf Aktien. Aber wer sich nicht mal ein iPhone leisten kann, wird wohl auch keine Anteile kaufen. Apple hat sich zu dem Bericht nicht geäußert.

Es ist immer schwer, zu beurteilen, was an Vorwürfen dran ist oder eben nicht, wenn sich Mitarbeiter über ihren ehemaligen Arbeitgeber äußern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: Calvino Noir

Sogenannte Stealth-Games erfreuten sich in den vergangenen Monaten im [iOS] AppStore großer Beliebtheit. Und genau in diese Kerbe schlägt auch Calvino Noir und nimmt dabei dem Titel entsprechend Anleihen beim Film Noir. Bereits Ende vergangenen Jahres für das iPhone und das iPad erschienen (€ 3,99 im AppStore), steht das Spiel nun auch für den Mac (€ 6,99 im Mac AppStore) zum Download bereit. In der zum Titel passenden Optik begibt man sich in die kriminelle Unterwelt Europas in den 30er Jahren. Dem Spielkonzept folgend schleicht man dabei durch die auf drei Akte aufgeteilten sieben Level und versucht dabei, diese zu erkunden und dabei möglichst unentdeckt zu bleiben. Dummerweise wird man debei in ein Revolutionskomplott verwickelt, was die ganze Angelegenheit nicht unbedingt einfacher macht. Wirklich toll ist dabei die Umsetzung der Grafik im Film-Noir-Stil gelungen, die unter der Haube auf Apples Metal-Framework setzt. Gelungen!

Calvino Noir kann zum Preis von € 6,99 über den folgenden Link aus dem Mac AppStore geladen werden: Calvino Noir



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stackables jetzt gratis: Kreative Foto-App zur Überlagerung und Mischung von Effekten

Die Foto-App Stackables wird noch für kurze Zeit kostenlos angeboten.

Stackables

Samer Azzam ist euch sicher kein Name, doch die Applikationen, die der Entwickler in den Store gebracht hat, kennt ihr sicherlich. Unter anderem gehören ProCam 3 und Formulas zu seinen Kreationen. Ebenfalls aus Azzams Feder stammt das jetzt kostenlose Stackables (iPhone/iPad), das sonst mit 2,99 Euro bezahlt werden muss. Der für das iPhone und iPad verfügbare Download ist nur noch für kurze Zeit kostenlos, schlagt also sofort zu.

Stackables konzentriert sich dabei auf Überlagerungen, Texturen, Effekte und Masken. Jeder Effekt lässt sich mit unendlich vielen anderen koppeln. Insgesamt gibt es über 200 einzigartige Effekte, die in Zusammenarbeit mit Fotograf und Künstler Dirk Wüstenhagen (hier zu seiner Galerie) erstellt wurden.

Über eine am oberen Rand angebrachte Leiste können alle Bereiche zur Bearbeitung erreicht werden, auf der rechten Seiten stehen die verschiedenen Filter und Masken zur Anwendung auf das Bild bereit. Hier gibt es unter anderem Grunge-, Gemälde-, Wetter-, Wolken- und gekörnte-Texturen, auch gibt es Vintage-Filter, geometrische Muster, Gradienten und vieles mehr.

stackables app(Bild: Instagram/leftfield_corn)

Zudem bietet Stackables über 20 Verbesserungswerkzeuge, mit denen der Weißabgleich, Farbabgleich, Unschärfe, Sepia, Tilft-Shift oder die Tiefenschärfe individuell angepasst werden kann. Alle Änderungen können mit Ebenen erfolgen, um so jeden Schritt einfach rückgängig machen zu können, auch können alle Bearbeitungen als Formel, also als Vorlage, gespeichert werden. Der Export der fertigen Bilder kann per Facebook, Twitter, Instagram oder Email erfolgen, auch per „Öffnen in“ lässt sich das Foto an andere Apps weitergeben. Unterstützt werden die Formate JPEG, PNG und TIFF, ein JPG-Bild auf dem iPhone 6s wurde beispielsweise mit voller Auflösung exportiert, die maximale Auflösung liegt bei 4000 x 4000 Pixel.

Stackables macht einen guten Job und kann zur Verschönerung der eigenen Bilder herhalten. Das Layout ist nicht das modernste, aber definitiv ausreichedn für den Anwendungsbereich. Optional könnt ihr zusätzliche Filter, Masken und Co. per In-App-Kauf erwerben. Stackables ist rund 160 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und auf iPhone und iPad zuhause.

Der Artikel Stackables jetzt gratis: Kreative Foto-App zur Überlagerung und Mischung von Effekten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak für iOS 9.3.2 ähnlich JailbreakMe-Browser-Exploit vorgestellt

Es ist möglich. iOS 9.2 oder neuer können „gejailbreakt“ werden. Abermals ist es Luca Todesco, der diesmal Nutzern ein Video präsentiert, in dem ein Browser-basierter iPod-touch-Jailbreak zu sehen ist. Erneut lautet die Devise: Nur gucken, nicht anfassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PayPal sagt Nein zu Windows Phone, Blackberry, Amazon

PayPal will seine Apps für Windows Phone, Blackberry und Amazon Fire einstampfen.

Ab 30. Juni werden die Anwendungen für die genannten Systeme abgeschaltet. Danach muss der der Web Browser genutzt werden, um Transaktionen zu tätigen oder auf das Konto zuzugreifen.

PayPal

PayPal-App bald nur noch für iOS und Android

Als Grund gibt PayPal an, die Ressourcen sinnvoll auf die beiden wichtigsten Systeme Android und iOS konzentrieren zu wollen. Die genaue Ankündigung könnt Ihr hier nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calvino Noir: Schwarz-Weiß-Abenteuer ist im Mac App Store günstiger als für iOS

Auf iPhone und iPad hat uns Calvino Noir sehr gut gefallen, auch wenn es ein relativ teurer Spaß war. Nun ist das Spiel für den Mac erschienen.

Calvino Noir 1

Eigentlich hat Calvino Noir auf iPhone und iPad weitaus mehr verdient als drei Sterne. Kritik gibt es vor allem für die Preisgestaltung: Nach dem 3,99 Euro teuren Download erhält man nur den ersten Akt, der zweite und dritte Akt müssen für 6,99 Euro per In-App-Kauf freigeschaltet werden. Das ist zwar immer noch günstiger als die 14,99 Euro teure PC-Version auf der Spiele-Plattform Steam, im App Store aber leider recht viel.

Einen Lichtblick gibt es im Mac App Store. Dort ist Calvino Noir (App Store-Link) in der vergangenen Woche erschienen und kostet „nur“ 6,99 Euro, In-App-Käufe sind dieses Mal nicht enthalten. Das ist unserer Meinung nach ein fairer Preis für ein toll gestaltetes Abenteuer.

Calvino Noir pielt in einer düsteren, verregneten Kleinstadt in Österreich. Aus einer Übernachtung in einem heruntergekommenen Hotel entwickelt sich ein spannendes Abenteuer, in das man dank der guten Erklärungen und Hinweise sehr leicht einsteigt.

Calvino Noir 2

Den ersten Auftrag gibt es bereits nach wenigen Minuten – und schnell zeigt sich, was Calvino Noir wirklich auf dem Kasten hat. In dem Spiel steuert man nach einiger Zeit nämlich nicht nur einen Charakter, sondern mehrere. Alle ihre Fähigkeiten muss man geschickt nutzen, um die Ziele zu erreichen. Gleich zu Beginn übernimmt man beispielsweise die Kontrolle über einen Maulwurf im Rathaus der Stadt – im Gegensatz zur Hauptperson von Calvino Noir wird das bekannte Gesicht von den Wachen nicht verdächtigt, was sehr praktisch ist, sich durch die verschiedenen Stockwerke zu arbeiten.

Gesteuert wird Calvino Noir auf dem Mac mit der Maus zum Bewegen des Charakters sowie mit drei Tasten auf der Tastatur: Mit Q wechselt man zwischen Gehen und Rennen, mit W führt man Aktionen durch und mit E wechselt man den Charakter. Hier gibt es also kaum einen Unterschied zur mobilen Version, in der man auf drei virtuelle Buttons sowie den Finger zur Steuerung der Spielfigur zurückgreift.

(YouTube-Link)

Der Artikel Calvino Noir: Schwarz-Weiß-Abenteuer ist im Mac App Store günstiger als für iOS erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mysterious Passenger

Im Mysteriös Passagier ist Ihre Aufgabe, den U-Bahn-Angriff zu verhindern. Johnny ist ein Taxifahrer und einmal traf er den fremden Passagier. Die gefährliche Abenteuer beginnt!
Die eindrucksvolle Kunstwerke und faszinierende Geschichte verbinden sich zu spannende Erfahrung eines unvergesslichen Wimmelbildspiel.
– 60 herausfordernde Levels mit völlig unterschiedlichen und erstaunliche Szenen;
– Zahlreiche kleine Objekte zu suchen;
– Das Geheimnis aufzudecken, zu erkennen und die verborgenen versteckten Gegenstände erkennen;
– Bunte hochwertige Grafik, angenehme Musik und Sound-Effekte;
– Fesselndes Gameplay und Detektiv Handlung.

WP-Appbox: Mysterious Passenger (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Marktkauf, EDEKA und Rossmann

Die neue Woche beginnt mal wieder mit einem interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktketten Marktkauf und EDEKA, sowie die der Drogeriemarktkette Rossmann, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Bei Rossmann erhält man dabei einen der inzwischen gewohnten Staffel-Rabatte und bekommt auf die Karte im Wert von € 15,- einen Rabatt von 10%, für die Karten im Wert von € 25,- und € 50,- sind es 15% und bei der Karte im Wert von € 100,- sogar 20%. Beim Marktkauf und bei EDEKA hingegen bekommt man ein Zusatzguthaben auf dem Kassenbon. Bei den Karten im Wert von € 25,- sind dies € 5,- und bei den Karten im Wert von € 50,- sogar € 10,-. Aber Achtung: Die Aktionen gelten nur bis Samstag, den 04. Juni 2016, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an Maximilian!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

End-to-End Verschlüsselung für Facebook und Facebook Messenger geplant?

Der Twitter-Nutzer @iOSAppChanges legt ziemlich zuverlässig die Release-Notes und Codes diverser Betas von iOS-Apps offen. Nun hat man einen Tweet abgesetzt, der die Version 55.0 von Facebook und dem Facebook Messenger auf iOS beleuchtet. Der wohl spannendste Punkt: Die End-to-End Verschlüsselung.

Facebook

Sowohl für das soziale Netzwerk an sich als auch für den Messenger sei demnach die sichere Verschlüsselung geplant. Allerdings bleiben bei der genauen Umsetzung noch einige Fragen offen.

Was den Messenger angeht, könnte die Synchronisation der Nachrichten auf verschiedenen Geräten zu einer Herausforderung werden. Will man die Synchronisation beibehalten, so müsste der private Schlüssel zwischen mehreren Smartphones, Tablets und PCs weitergegeben werden und das ist ein potenzielles Einfallstor für Dritte.

Für Facebook viel wichtiger ist allerdings die Frage, wie man weiterhin Daten sammeln will, wenn es eine End-to-End Verschlüsselung auch im Netzwerk gibt. Im Normalfall kann bei dieser Art der Sicherung nicht einmal der Betreiber mitlesen. Um allerdings auch in Zukunft personalisierte Werbung ausspielen zu können, ist dies für das soziale Netzwerk von hoher Bedeutung. Facebook will wissen, was ihr mögt, wie ihr auf Beiträge reagiert, wie lange ihr sie euch anschaut und was ihr teilt. Spekuliert wird, ob Facebook daher den Schlüssel für seine Systeme offen hält – oder die Verschlüsselung erst einmal im Messenger belässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VirnetX fordert Einstellung von iMessage und FaceTime

Ein Patent-Troll klagt Apple aktuell wegen iMessage und FaceTime.

Die Firma VirnetX fordert Apple per Gericht dazu auf, die Dienste FaceTime und iMessage einzustellen. Grund für diese drastische Maßnahme soll der irreparable Schaden sein, den die Dienste der Firma zugefügt haben sollen.

Gericht Urteil

Patent-Troll klagt Apple erneut

Zusätzlich will man noch einmal 190 Millionen Dollar als Schadensersatz. Der Streit läuft seit 2012, anfangs konnte Apple allerdings einen Erfolg vor Gericht verbuchen. Auch Microsoft wurde schon zum Opfer der Patent-Trolle, wie 9to5Mac berichtet. VirnetX besitzt keine eigenen Patente, sondern kauft nur Patent-Lizenzen auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WeatherPro Free – Wetter kostenlos

WeatherPro Free wird von MeteoGroup, einem der weltweit führenden Wetterdienste, entwickelt und bietet verlässliche 7-Tage-Vorhersagen für mehr als zwei Millionen Orte weltweit, ergänzt durch Radar- und Satelliten-Animationen. Jetzt kostenlos runterladen!

• 7-Tage-Vorhersage mit 3-stündlich aufgeschlüsselten Daten für drei Tage im Voraus
• präzise Prognosen für mehr als zwei Millionen Orte weltweit
• umfangreiche Wetterdaten zu Temperatur, Wind, Regen und mehr
• weltweite Unwetter-Warnungen bis zu drei Tage im Voraus
• beliebig viele Favoriten, synchronisierbar über die iCloud
• Verbindung zur eigenen Netatmo Wetterstation
• animierte Satellitenbilder weltweit und Radar für die USA, Australien und den Großteil Europas
• Zusatzfunktionen wie Widget, Webcams, Wetter-Fotos, tägliche News etc.

WP-Appbox: WeatherPro Free - Wetter kostenlos (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: WeatherPro Free: Wetter gratis (Kostenlos*, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hotspot Shield Elite VPN: Lifetime Subscription for $39

Hide Your IP Address, Browse the Web Securely, Access Blocked Content & More without Slowing Down Your Browser
Expires July 29, 2016 23:59 PST
Buy now and get 59% off

KEY FEATURES

When you browse the Internet, you're leaving behind a trail of personal data that can make you vulnerable to cyber attacks. With Hotspot Shield, you'll dramatically reduce that probability as all of your data is encrypted and secured on a private network. With Hotspot Shield Elite, you'll be able to hide your data from hackers and safely browse on public Wi-Fi, while still maintaining fast Internet speeds. "It's easy to use, affordable, and will secure all the traffic from your computer."PC Mag, 4/5 Stars 4/5 Stars on 745,000 reviews on Google Play
    Browse anonymously on public hotspots w/ just one-click Bypass Internet censorship to access geographically blocked content Connect to any of 20 virtual locations in the USA, UK, Australia, Japan, Canada, Hong Kong, China, India & Germany Get complete Wi-Fi security to protect your identity, location & IP address Avoid hackers, government agencies, identity thieves & more Receive complete cloud-based malware protection Know when you've landed on a known or suspected malicious or phishing website via AnchorFree's database of more than 3.5 million malicious sites

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Fast speed & high security Unlimited bandwidth Server locations in the USA, UK, Australia, Japan, Canada, Hong Kong, China, India & Germany Lifetime customer support from Hotspot Shield experts

Compatibility

    Windows Mac iOS Android Kindle

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Connect with up to 5 devices simultaneously License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Objective-C iOS Mobile Coding Bundle for $19

Master the Main Programming Language Used By Apple with 27 Hours of Top-Notch Training
Expires July 29, 2016 23:59 PST
Buy now and get 50% off
The Complete Objective-C Guide for iOS 8 & Xcode 6


KEY FEATURES

Are you an iPhone user with a great app idea but no programming experience? Well, it's time to cut out the middle man and just build it yourself! This course will give you all the instruction you need to start building iPhone and iPad apps for iOS 8, and the foundations to adapt your skills to later and future operating systems. Start making money by building apps today!
    Access 92 lectures & 11 hours of instruction Learn Xcode, the core framework of Apple mobile development Understand Interface Builder, Simulator & Project Types Get to know the language Objective-C & use it to create full apps Integrate your app w/ social media features, including Facebook, Twitter, SMS & more Incorporate ad revenue networks & learn how to upload and update through the App Store Learn all the objects, actions & outlets available in iOS development

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels Xcode 6 required (free to download)

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Aaron Caines is the founder of Geeky Lemon Development. Aaron started programming at a young age, experimenting with HTML and website design. He has been programming full time for the past five years, creating a vast array of apps for iOS, with many more currently in development. Since late 2010, Aaron started to create online video tutorials teaching the art of iOS development, and feels the same satisfaction from this as he does when making his own iOS apps. For more details on this course and instructor, click here.
Learn iOS 9 & Objective-C by Making 20 Applications


KEY FEATURES

The best way to learn is by doing, right? Well then this course is the best way to learn how to code for iOS 9. You'll use Xcode, the official programming framework for Apple devices, to build 20 fully featured apps for iPhone and iPad. From fun and simple games to powerful utility apps, this course will give you all the instruction you need to start building a variety of apps and making money doing it!
    Access 122 lectures & 16 hours of content Understand Xcode 7, Interface Builder, Simulator & Project Types Create 20 real apps in a newer version of Objective-C for use on iOS 9 Integrate your app w/ social media features, including Facebook, Twitter, SMS & more Incorporate ad revenue networks & learn how to upload & update through the App Store Discover the Core Data Stack to store & retrieve data easily Customize your apps to your liking w/ an immersive section on app design Learn how to build your app for camera support

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels Xcode 7 required (free to download)

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Aaron Caines is the founder of Geeky Lemon Development. Aaron started programming at a young age, experimenting with HTML and website design. He has been programming full time for the past five years, creating a vast array of apps for iOS, with many more currently in development. Since late 2010, Aaron started to create online video tutorials teaching the art of iOS development, and feels the same satisfaction from this as he does when making his own iOS apps. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Equil Digital & Ink Smartpen 2 (Bonus: $50 SmartMarker Coupon) for $129

Turn Your Handwritten Notes into Editable Digital Copies
Expires June 29, 2016 23:59 PST
Buy now and get 31% off



KEY FEATURES

There's no shame in opting for old-fashioned pen and paper notes over the digital equivalent, but why not have the best of both worlds? The Equil turns your scribbles and sketches into editable digital copies, ready to be stored safely and shared with the press of a button. Now, with your purchase, you'll also receive a $50 coupon towards Equil's SmartMarker!
    Transform your notes into editable text or convert content to enhance readability Select from a range of colors and pen tips Add text and photos to digitally enhance your notes Save, organize, title, and tag your notes Share your notes to the cloud, social media outlets, email, and more Use real ink and (any type of) paper Built-in memory to store notes when not connected to a device Rechargeable so you can write continuously for up to 8 hours Pressure sensitive to ensure your digital notes and sketches are in full detail Carry it on your iPad with the new iPad clip

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Pen: 5.9”W x .5”H x.5”Dia, .24 lb Charging cradle: 6.3”W x 1.1”H x 1.3”Dia Receiver: 3”W x .5”H x .9”Dia
Includes:
    Micro USB charging cradle & convenience case 1 Equil Smartpen Receiver Extra ink refill iPad Clip $50 Coupon towards Equil SmartMarker

Compatibility

    Mac OS iOS (iPhone & iPad versions) Android Windows XP, Vista, Windows 7 (32bit, 64bit), Windows 8 (32bit, 64bit)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US only Shipping lead time: 2 - 3 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hotspot Shield Elite VPN: Lifetime Subscription for $39

Hide Your IP Address, Browse the Web Securely, Access Blocked Content & More without Slowing Down Your Browser
Expires July 29, 2016 23:59 PST
Buy now and get 59% off

KEY FEATURES

When you browse the Internet, you're leaving behind a trail of personal data that can make you vulnerable to cyber attacks. With Hotspot Shield, you'll dramatically reduce that probability as all of your data is encrypted and secured on a private network. With Hotspot Shield Elite, you'll be able to hide your data from hackers and safely browse on public Wi-Fi, while still maintaining fast Internet speeds. "It's easy to use, affordable, and will secure all the traffic from your computer."PC Mag, 4/5 Stars 4/5 Stars on 745,000 reviews on Google Play
    Browse anonymously on public hotspots w/ just one-click Bypass Internet censorship to access geographically blocked content Connect to any of 20 virtual locations in the USA, UK, Australia, Japan, Canada, Hong Kong, China, India & Germany Get complete Wi-Fi security to protect your identity, location & IP address Avoid hackers, government agencies, identity thieves & more Receive complete cloud-based malware protection Know when you've landed on a known or suspected malicious or phishing website via AnchorFree's database of more than 3.5 million malicious sites

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Fast speed & high security Unlimited bandwidth Server locations in the USA, UK, Australia, Japan, Canada, Hong Kong, China, India & Germany Lifetime customer support from Hotspot Shield experts

Compatibility

    Windows Mac iOS Android Kindle

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Connect with up to 5 devices simultaneously License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Equil Digital & Ink Smartpen 2 (Bonus: $50 SmartMarker Coupon) for $129

Turn Your Handwritten Notes into Editable Digital Copies
Expires June 29, 2016 23:59 PST
Buy now and get 31% off



KEY FEATURES

There's no shame in opting for old-fashioned pen and paper notes over the digital equivalent, but why not have the best of both worlds? The Equil turns your scribbles and sketches into editable digital copies, ready to be stored safely and shared with the press of a button. Now, with your purchase, you'll also receive a $50 coupon towards Equil's SmartMarker!
    Transform your notes into editable text or convert content to enhance readability Select from a range of colors and pen tips Add text and photos to digitally enhance your notes Save, organize, title, and tag your notes Share your notes to the cloud, social media outlets, email, and more Use real ink and (any type of) paper Built-in memory to store notes when not connected to a device Rechargeable so you can write continuously for up to 8 hours Pressure sensitive to ensure your digital notes and sketches are in full detail Carry it on your iPad with the new iPad clip

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Pen: 5.9”W x .5”H x.5”Dia, .24 lb Charging cradle: 6.3”W x 1.1”H x 1.3”Dia Receiver: 3”W x .5”H x .9”Dia
Includes:
    Micro USB charging cradle & convenience case 1 Equil Smartpen Receiver Extra ink refill iPad Clip $50 Coupon towards Equil SmartMarker

Compatibility

    Mac OS iOS (iPhone & iPad versions) Android Windows XP, Vista, Windows 7 (32bit, 64bit), Windows 8 (32bit, 64bit)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US only Shipping lead time: 2 - 3 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Objective-C iOS Mobile Coding Bundle for $19

Master the Main Programming Language Used By Apple with 27 Hours of Top-Notch Training
Expires July 29, 2016 23:59 PST
Buy now and get 50% off
The Complete Objective-C Guide for iOS 8 & Xcode 6


KEY FEATURES

Are you an iPhone user with a great app idea but no programming experience? Well, it's time to cut out the middle man and just build it yourself! This course will give you all the instruction you need to start building iPhone and iPad apps for iOS 8, and the foundations to adapt your skills to later and future operating systems. Start making money by building apps today!
    Access 92 lectures & 11 hours of instruction Learn Xcode, the core framework of Apple mobile development Understand Interface Builder, Simulator & Project Types Get to know the language Objective-C & use it to create full apps Integrate your app w/ social media features, including Facebook, Twitter, SMS & more Incorporate ad revenue networks & learn how to upload and update through the App Store Learn all the objects, actions & outlets available in iOS development

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels Xcode 6 required (free to download)

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Aaron Caines is the founder of Geeky Lemon Development. Aaron started programming at a young age, experimenting with HTML and website design. He has been programming full time for the past five years, creating a vast array of apps for iOS, with many more currently in development. Since late 2010, Aaron started to create online video tutorials teaching the art of iOS development, and feels the same satisfaction from this as he does when making his own iOS apps. For more details on this course and instructor, click here.
Learn iOS 9 & Objective-C by Making 20 Applications


KEY FEATURES

The best way to learn is by doing, right? Well then this course is the best way to learn how to code for iOS 9. You'll use Xcode, the official programming framework for Apple devices, to build 20 fully featured apps for iPhone and iPad. From fun and simple games to powerful utility apps, this course will give you all the instruction you need to start building a variety of apps and making money doing it!
    Access 122 lectures & 16 hours of content Understand Xcode 7, Interface Builder, Simulator & Project Types Create 20 real apps in a newer version of Objective-C for use on iOS 9 Integrate your app w/ social media features, including Facebook, Twitter, SMS & more Incorporate ad revenue networks & learn how to upload & update through the App Store Discover the Core Data Stack to store & retrieve data easily Customize your apps to your liking w/ an immersive section on app design Learn how to build your app for camera support

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels Xcode 7 required (free to download)

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

Aaron Caines is the founder of Geeky Lemon Development. Aaron started programming at a young age, experimenting with HTML and website design. He has been programming full time for the past five years, creating a vast array of apps for iOS, with many more currently in development. Since late 2010, Aaron started to create online video tutorials teaching the art of iOS development, and feels the same satisfaction from this as he does when making his own iOS apps. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: