Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.378 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Finanzen
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Finanzen
8.
Unterhaltung
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Andreas Gabalier
9.
Genetikk
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Judy Astley
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 23:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

306 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

23. Mai 2016

Apple zieht das iOS 9.3.2 Update zurück

Apple hat auf die Probleme der 9,7" iPad Pro-User reagiert und hat das Update für diese Geräte zurück gezogen. Kurz nach der Veröffentlichung von iOS 9.3.2 häuften sich die Meldungen in den sozialen Medien, in denen sich die Besitzer der kleineren iPad Pro-Variante nach dem Update über eine Fehlermeldung "Error 56" beschwerten. Apple verspricht eine schnellstmögliche...

Apple zieht das iOS 9.3.2 Update zurück
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhone 7 Skizzen: Dual-Kamera beim Plus-Modell, kein Smart Connector

Neue schematische Skizzen sind zum kommenden iPhone 7 aufgetaucht. Kommt es nur uns so vor oder tauchen in den letzten Tagen besonders viele Gerüchte zum kommenden iPhone 7 (Plus) auf. So zeigten sich in der jüngsten Vergangenheit unter anderem die angepassten Antennenstreifen, ein 256GB Chip sowie das Dual-Kamera-Modul. Am heutigen Abend geht es mit den Gerüchten weiter.

iphone_7_leak_skizzen2

Dual-Kamera exklusiv für das Plus-Modell – kein Smart Connector

Unsere Kollegen von HDBlog sind auf ein paar Fotos im chinesischen Baidu-Fourm gestoßen, die sowohl das iPhone 7 als auch das iPhone 7 Plus abbilden. Es scheint, als ob die Dual-Kamera exklusiv für das iPhone 7 Plus sein wird. Von einem Smart Connector ist auf den Bildern weit und breit nichts zu sehen.

Die Bilder zeigen schematische Zeichnungen und „Modelle“ des iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Bereits in den letzten Wochen gab es Hinweise, dass das Dual-Kamerasystem exklusiv für das iPhone 7 Plus vorgesehen ist. Dies spiegelt sich in den Fotos wieder. Das 4,7 Zoll iPhone wird sicherlich ebenso ein verbessertes Kamerasystem mit einen großeren Sensor erhalten.

iphone_7_leak_skizzen

Zudem gab es immer mal wieder Indizien, dass Apple dem iPhone 7 Plus einen Smart Connector spendieren wird. Von Anfang an haben wir nach dem Sinn gefragt. Auf diesen Fotos sind keine Aussparungen für den Smart Connector erkennbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airmail 3 mit VIPs, intelligenten Ordnern und mehr

Die beliebte E-Mail App Airmail ist in der Version 3 für Mac erschienen. Die neuste Ausführung bringt umfangreiche Neuerungen und Verbesserungen mit sich mit.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Entwickler-Betas für iOS, OS X und tvOS

Nach den Updates ist vor den Updates. Eine Woche nach der Veröffentlichung der finalen Aktualisierungen hat Apple am heutigen Abend die ersten Beta-Versionen für die kommenden Updates veröffentlicht. Neben iOS und OS X gibt es auch eine Version für tvOS.

Für das Mac-Betriebssystem steht die erste Beta von OS X 10.11.6 für Entwickler zur Verfügung. Die Build-Nummer lautet 15G7a. Große Veränderungen gibt es nicht, kurz vor der wahrscheinlichen Vorstellung von OS X 10.12 konzentriert sich...

Apple veröffentlicht neue Entwickler-Betas für iOS, OS X und tvOS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rekord: Apple bestellt so viele iPhone 7 wie nie zuvor

Analysten erwarten, dass das iPhone 7 sich nicht besonders gut verkauft, doch Apple glaubt fest an den Erfolg des neuen Smartphones. Eine ziemlich riskante Wette: Bei den Auftragsherstellern hat Apple 72 bis 78 Millionen Stück bestellt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Venedig Offline Karte – Metro Airport City

Venedig Offline Karte ist Ihre ultimative Venedig Reisebegleiter, Offline-Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafenkarte, Top 10 Sehenswürdigkeiten in New York ausgewählt, diese App bietet Ihnen große nahtlose Reiseerfahrung in Venedig. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Venedig Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: kein WiFi, kein 3G und NO Data Roaming benötigt. 100% offline. Sparen Sie teure Roaming-Gebühren, wenn man international. Adresse Lesezeichen können Sie Ihre Reise im Voraus vorbereiten. Reisen Toolbox enthält Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsrechner. Navigations-Paket funktioniert auch offline, einschließlich Fußgänger, Auto- und Fahrradmodus. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Venedig Gebiet zu reisen, ohne Führer.

Venedig Top 10 Attraktionen:
1, Saint Mark’s Basilica
2, Grand Canal
3, Rialto Bridge
4, Teatro La Fenice
5, St. Mark’s Square
6, Bridge of Sighs
7, Doge’s Palace
8, Frari Basilica
9, Peggy Guggenheim Collection
10, Correr Civic Museum

WP-Appbox: Venedig Offline Karte - Metro Airport City (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Originaler Lightning zu Micro USB Adapter für 5,39€!

Bei eBay wird aktuell ein original Apple Lightning zu Micro USB Adapter für kleine 5,39€ angeboten.

Viel muss man zu dem Adapter wahrscheinlich nicht sagen, wenn ihr ein Micro USB Kabel habt und diesen Adapter könnt ihr auch eure Apple Geräte aufladen und somit beispielsweise all eure Geräte mit nur einem Kabel aufladen. Vor allem ist der Adapter auch für unterwegs praktisch, wenn ihr bei Leuten seid, die kein Lightning aber dafür Micro USB haben. Der kleine Adapter lässt sich leicht verstauen.

Apple verlangt für den Adapter ganze 25€! Für den Preis von 5,39€ inklusive Versand kann man sich schon eher dazu bewegen sich einen zuzulegen. Es wurden bereits knapp 90% des Vorrats verkauft, also solltet ihr schnell sein, wenn ihr noch einen Adapter braucht!

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

192 Euro Rabatt aufs 13 Zoll MacBook Pro Retina + 132 Euro Saturn-Gutschein geschenkt

Bereits gestern haben wir euch auf die neue Saturn-Aktion „Elfer für Alle“ aufmerksam gemacht. Je 100 Euro Einkaufswert bei Saturn, erhaltet ihr einen 11 Euro Saturn-Gutschein. Sämtliche Apple-Artikel nehmen an der Aktion und so könnt ihr ordentlich Geld sparen. Auf ein besonders gutes Angebot möchten wir euch in diesem Zusammenhang kurz aufmerksam machen. Ihr erhaltet bei Saturn 192 Euro Rabatt auf das 13 Zoll MacBook Pro Retina und zudem einen 132 Euro Saturn-Gutschein geschenkt.

saturn_elfer_fuer_alle

13 Zoll MacBook Pro Retina: 192 Euro Rabatt + 132 Euro Saturn Gutschein geschenkt

Besonders beliebt ist das 13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display. Wir haben uns ein Beispiel rausgesucht, welches wir euch im Zusammenhang mit der „Elfer für Alle“ Aktion präsentieren möchten. Es dreht sich um das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,7GHz Dual-Core Intel Core i5 (Turbo Boost bis zu 3,1GHz), 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 6100, Force Touch Display Trackpad, FaceTime HD Kamera und vieles mehr. Im Apple Online Store kostet genau dieses Modell 1449 Euro.

Saturn bietet das genannte 13 Zoll Retina MacBook Pro zum Preis von nur 1257 Euro. Dies stellt bereits einen Rabatt in Höhe von 192 Euro dar. In jedem Fall ein sehr gutes Angebot. Dies ist jedoch noch nicht alles. Im Rahmen der „Elfer für Alle“ Aktion erhaltet ihr noch je 100 Euro Umsatz bei Saturn einen 11 Euro Gutschein. Im konkreten Fall bedeutet dies, dass ihr beim Kauf des 13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display einen Saturn Gutschein in Höhe von 132 Euro zusätzlich geschenkt bekommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyTrans 4.9.5 - $39.99



AnyTrans is a complete iOS content manager software. It gives both control and freedom over all iOS data and files, including music, videos, photos, messages, books, Safari history, voice memos, etc. No matter whether the content is on an iPhone, iPad, iPod or iTunes backup or even from iCloud.

Features
  • AnyTrans is the only solution that supports trans-coding and optimizing any videos to iPhone friendly format on the fly, so that users can watch any videos upon every Retina display, with the best quality possible.
  • AnyTrans leads a new trend of transferring and managing iOS content not only on an iDevice, but also get control over the data and files saved on iTunes library, iTunes Backup and iCloud.
  • AnyTrans is the first iOS manager software that gives users versatile options to install / uninstall apps, backup and clone apps along with the associated data from iPhone, iPad to computer, to iTunes or to another iDevice.
  • Most comprehensive - covering almost everything used in daily life, AnyTrans also works for copying and backing up users personal data, like messages (even the images and audio files inside), notes, Safari bookmark and history, in any format as needed.
  • Most capable - By allowing full access and highest priority to the iOS file system, AnyTrans is one and the very few iOS manager software showing users a new sense of "you're more powerful than you think".


Version 4.9.5:
  • Optimized the performance of transferring PDF and EPUB files
  • Updated to support the latest iTunes 12.4
  • Fixed some minor bugs


  • OS X 10.8 or later
  • iTunes 9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: Oceanhorn

Wenn man über die ganz großen Spiele-Titel aller Zeiten auf der iOS-Plattform spricht, kommt man um Oceanhorn nicht herum. Das mittlerweile 2013 erschienene Adventure punktet sowohl mit dem Gameplay, als auch mit der optischen Umsetzung. Nun ist dieser Klassiker auch endlich auf dem Mac erschienen (€ 14,99 im Mac AppStore). Die Story beginnt mit einem von seinem Vater verlassenen Kind, welches als Spur lediglich dessen altes Notizbuch und eine Halskette findet. Auf der Suche nach dem Vater (und dem Weg zur Legende) erkundet man die wunderschön gestaltete Landschaft. Und das sowohl über, als auch unter Wasser. Hinzu kommen natürlich bekannte Adventure-Elemente, wie das Lösen von Rätseln, Finden von Schätzen, der Kampf gegen diverse Monster und das Erlernen von Zauberei. Die Umsetzung kann dabei auch auf dem Mac als durchweg gelungen bezeichnet werden. Insgesamt zehn Stunden Spielspaß versprechen die Entwickler. Das glaubt man gern, kann man doch mit dem einführenden Tutorial bereits über eine Stunde verbringen.

Inzwischen ein absoluter Klassiker auf dem iPhone, dem iPad und dem Apple TV, lässt sich Oceanhorn nun also auch auf dem Mac spielen. Gesteuert werden kann das Spiel hier auf wunsch auch mit diversen Gamecontrollern. Wie immer gilt aber auch hier natürlich, die Systemvoraussetzungen für euren Mac im Auge zu behalten. Oceanhorn für den Mac kann ab sofort über den folgenden Link zum Preis von € 14,99 aus dem Mac AppStore geladen werden: Oceanhorn



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky erhöht Preise, Kündigung aber nicht möglich

Aktuell flattert etlichen Nutzern ein Schreiben von Sky ins Haus. Es gibt eine Preiserhöhung.

Je nach Vertrags-Paket werden ab August „bis zu 3 Euro“ pro Monat zusätzlich fällig, berichtet Bild.de heute. Gerade für diejenigen, die Sky vor allem wegen der Bundesliga-Übertragungen gebucht haben, ist das bitter.

Sky Go App

Das Ärgerliche, neben dem höheren neuen Preis: Kunden können nicht vom Kündigungsrecht Gebrauch machen. Ein außerordentliches Kündigungsrecht besteht für Sky-Kunden nur, wenn der Sender den Abo-Preis um mehr als fünf Prozent anheben würde. Dies ist trotz der Preiserhöhung aber nicht der Fall.

Sky begründet die Preiserhöhung mit teureren Lizenzen und erhöhtem technischem Aufwand. Bei dieser Gelegenheit kurz unsere Sky-Go-Erfahrungen beim Pokalfinale Bayern – Dortmund vergangenen Samstag: Der Server machte ständig schlapp, Abbrüche, mal kein Bild, mal kein Ton. Und nein, es lag nicht an unserem WiFi. Es ist vielmehr ein Problem, das Sky-Go-Nutzer seit Monaten kennen.

Sky-Go-App seit Monaten mit technischen Problemen

Die Sky-Go-App wird im App Store seit ewigen Zeiten aufgrund ihrer konfusen Menüführung und den ständig wiederkehrenden technischen Problemen mit rund einem Stern bewertet. Passiert ist trotz der Nutzerkritik in den letzten Monaten beim technischen Zustand: nichts.

Sky verliert Exklusiv-Liverechte für alle Bundesliga-Spiele

Wer dennoch zur neuen Bundesliga- und Champions-League-Saison mit einem Sky-Abo liebäugeln sollte: Ab der übernächsten Saison 2017/2018 (Start ca. August 2017) verliert Sky definitiv die Exklusivrechte, alle Bundesliga-Spiele live zu übertragen. Von daher will ein neues Sky-Abo auch deshalb schon jetzt gut überlegt sein…

Eure Erfahrungen mit Sky bzw. Sky Go?

Sky Go Sky Go
(184)
Gratis (universal, 63 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: OS X 10.11.6 El Capitan Beta für Entwickler freigegeben

Apple: OS X 10.11.6 El Capitan Beta für Entwickler freigegeben auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wie wir gerade berichtet haben, hat Apple seit heute die erste Beta-Version von iOS 9.3.3 als Download für Mitglieder des Apple Developer Program zur Verfügung gestellt. Ebenjene Mitglieder können sich...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple: OS X 10.11.6 El Capitan Beta für Entwickler freigegeben erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt iOS 9.3.3 Beta an Entwickler

Apple verteilt iOS 9.3.3 Beta an Entwickler auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Erst vor kurzem wurde die finale Version von Apple iOS 9.3.2 als Download für alle Nutzer zur Verfügung gestellt, doch schon heute hat Apple das nächste Update parat. Wenngleich dieses...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple verteilt iOS 9.3.3 Beta an Entwickler erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Doch hohe Produktion erwartet

Apple iPhone 7: Doch hohe Produktion erwartet auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Vor wenigen Tagen noch wurde darüber berichtet, dass Apple bei der Produktion des iPhone 7 und iPhone 7 Plus wohl deutlich weniger Devices herstellen lassen würde als gedacht. Dementsprechend mussten...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 7: Doch hohe Produktion erwartet erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: CHARGEbag - von Schülerfirma produzierte Ladetasche für iPhones

Unter dem Namen CHARGEbag entwickelt die Junior Schülerfirma CHARGEmeleon (ein Kunstwort aus Charge und Chameleon) aus Reutlingen praktische und zugleich schöne Taschen für alle iPhone Modelle, die gleichzeitig auch als Ladehalterung dienen. Wir haben drei Spezialversionen dieser Taschen (mit Apfeltalk-Logo) ausprobiert.

Das Projekt CHARGEmeleon besteht aus Schülerinnen und Schülern des Friedrich-List-Gymnasiums in Reutlingen, die in der Junior-Firma...

Ausprobiert: CHARGEbag - von Schülerfirma produzierte Ladetasche für iPhones
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Oasis ausprobiert: Wenn er nur nicht so teuer wäre…

Kindle Oasis Mit Cover DanebenÜber die Daseinsberechtigung von E-Book-Readern müssen wir nicht diskutieren. Wer hier und da mal ein paar Zeilen liest, kommt mit dem iPad oder iPhone wunderbar klar. Ernsthaft konkurrieren können die glänzenden Displays unserer Smartphones und Tablets mit dem E-Ink-Bildschirm eines dedizierten E-Book-Readers jedoch nicht. Mit dem Kindle Oasis hat Amazon seit kurzer Zeit ein neues […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMusic BG: Offline-YouTube-Musikplayer klettert in die Top 10 der Gratis-Charts

Das Videoportal YouTube wird immer mehr zur Musik-Plattform. Mit der iOS-App iMusic BG kann man mehr aus dem Dienst herausholen.

iMusic BG

iMusic BG (App Store-Link) klettert aktuell kontinuierlich die App Store-Charts herauf und findet sich gegenwärtig auf Platz 4 in der Liste der Gratis-Top 10. Bei derzeit 160 Bewertungen durch Rezensenten kommt die Universal-App auf 4,5 von 5 Sternen und wird vor allem für ihre Offline-Funktionalität gelobt. iMusic BG benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad mindestens iOS 7.0 oder neuer sowie 25 MB an freiem Speicherplatz, und lässt sich in englischer Sprache nutzen.

Mit iMusic BG wird, wie eingangs bereits erwähnt, YouTube zu einem Musikplayer gemacht, der über einige praktische Funktionen verfügt. So lässt sich eine Suche nutzen, um nach passenden Tracks Ausschau halten zu können, die Musikvideos als Favoriten in einer eigenen Liste speichern, die jeweils abgespielten Songs auch im Hintergrund anhören und per Kopfhörer-Fernbedienung überspringen, Lyrics zu Videos finden, ein Sleep Timer setzen und Playlists erstellen.

iMusic BG setzt auf Einblendung von Werbung

Des weiteren hält iMusic BG eine Historie der zuletzt angesehenen bzw. gehörten Songs bereit und kann für weitere Inspiration auch auf dynamische Top 100-Playlists zu verschiedensten musikalischen Genres zurückgreifen. Wer sich mit dem hellen Design der App nicht anfreunden kann, hat zudem eine Möglichkeit, ein dunkles Theme für die Nutzung auszuwählen. Besitzt man bereits einen YouTube-Account, können nach einem Login dort vorhandene Playlists nahtlos übernommen werden.

Als Favoriten gespeicherte Songs und angehörte aus der Historie lassen sich auch ohne aktive Internetverbindung durch Lagerung im Cache offline anhören. Damit ist die App auf jeden Fall auch eine Option für YouTube- und Musikliebhaber, die viel unterwegs sind und auf ihre Playlists und Musikvideos nicht verzichten wollen. Einziges Manko von iMusic BG ist bislang die fehlende Option, sich von den am unteren Bildschirmrand eingeblendeten Werbebannern zu befreien. Einen entsprechenden In-App-Kauf für eine werbefreie Version der App habe ich bisher noch nicht entdecken können.

Der Artikel iMusic BG: Offline-YouTube-Musikplayer klettert in die Top 10 der Gratis-Charts erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Abend: Neue Vorabversionen von iOS, OS X und TVOS für Entwickler

iOS 9 Thumb

Die WWDC ist nur noch wenige Tage entfernt, doch Apple arbeitet noch an letzten Zwischenversionen für seine Betriebssysteme. Heute hat Cupertino neue Betas für iOS, OS X und TVOS für Entwickler freigegeben.

Sonderlich bewegende Neuerungen bringen die letzten Updates der aktuellen Hauptversionen nicht mehr. So fokussiert sich das etwa 600 MB große OS X 10.11.6 mit der Build-Nummer 15G7a wie üblich auf Sicherheits- und Stabilitätsverbesserungen.
Etwas schwerer wiegt das iOS 9.3.3-Update mit der build number 13G12, Developer können das rund 1,4 GB große Update seit heute Abend laden. Auch diese Beta kündigt keine relevanten Neuerungen an, Apple dürfte aber versuchen die jüngst mit iOS 9.3.2 aufgetretenen Installationsprobleme bei iPad Pro 9,7 Zoll-Einheiten auszuräumen. Es hatte das problematische Update auf iOS 9.3.2 nach sich häufenden Problemberichten kurzfristig zurückgezogen.
Ähnlich unspektakulär kommt TVOS 9.2.2 daher.
Bedeutende Neuerungen sind in den nächsten Hauptversionen von OS X, iOS und TVOS zu erwarten, die Apple kommenden Monat auf der WWDC vorstellen dürfte.

The post Beta-Abend: Neue Vorabversionen von iOS, OS X und TVOS für Entwickler appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiggly Story Maker: Build Words and Record Your Own Tales

Englisch lernen auf einfacher und zugleich effektiver Weise mithilfe der Tiggly Story Maker Lern-App. Beliebige Vokale können ausgewählt werden um englische Wörter nach dem Prinzip “ Konsonant, Vokal, Konsonant (KVK)” zu erstellen, welche die witzigsten Figuren und Aktionen darstellen die du dir vorstellen kannst! Wenn das erstellte Wort eine Bedeutung hat, erscheint es prompt auf dem Bildschirm vor deinen Augen. KVK Wörter zu lernen stellt eine grundlegende Lernhilfe zum Erlernen der englischen Sprache in Wort und Schrift dar.

In dieser App kannst du neue Wörter erstellen und neues Vokabular erlernen und deine Sprachkenntnisse verbessern, indem du Geschichten aufnimmst die alle neuen Wörter beinhalten.

Vom Tiggly Team – den Machern der beliebten preisgekrönten Tiggly Chef App und vielen anderen.

ERSTELLE
– Erstelle eine Welt so groß wie deine Vorstellungskraft 
– Bilde mehr als 40 einzigartige englische KVK (Konsonant-Vokal-Konsonant) Wörter
– Ersetze Vokale in Wörtern um neue zu kreieren

ENTDECKE
– Lache über viele witzige Überraschungen während die Tiere interagieren 
– Entdecke wenn Ferkel sich verlieben, Hennen Eier legen, Mopshunde auf Taxisuche gehen, sich auf die Jagd nach Ferkeln machen und Käfer in eine große Tasche einfangen…

ERFASSE
– Erfinde unendliche Geschichten
– Nimm deine Stimme auf während du deine Geschichten erzählst und vorspielst 
– Teile deine Kreationen mit deiner Familie, Freunden und Bekannten

WIR VERSPRECHEN
– Keine Fremdwerbung
– Keine Käufe innerhalb der App

(im Zusammenspiel mit Tiggly Words) 
Kinder lieben die Tiggly Submarine App, zusätzlich können Tiggly Words dazu genutzt werden, was noch mehr Spaß macht, da die Tiggly Words Spiel-Tools (separat erwerblich) mit der App und dem Tablet optimal interagieren.

– Tiggly Words ist ein revolutionäres Spiel-Tool zum frühzeitigen Lesen Lernen für 4 bis 8 jährige Kinder.
– Tiggly Words ist ein für Kinder und Tablet sicheres Fünf Vokale Spiel-Tool, das physisch mit den drei von Eltern und Pädagogen empfohlenen iPad Lern-Apps interagiert – Tiggly Submarine, Tiggly Story Maker und Tiggly Doctor.
– Kein Wi-Fi oder Batterien erforderlich – einfach nur den Bildschirm mit dem Spiel-Tool berühren und schon reagiert die App in Echtzeit darauf.

WP-Appbox: Tiggly Story Maker: Build Words and Record Your Own Tales (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live-TV-App für den Mac mit „EM-Update“

Live Tv MacDie Fußball-Europameisterschaft steht vor der Tür. Equinux hat aus diesem Anlass die Fernseh-App Live TV für Mac aktualisiert. Die Anwendung bietet – gegen Gebühr – komfortablen Zugriff auf TV-Sender, die ihr Angebot frei als Internetstream bereitstellen. Mit der aktuell veröffentlichten Version ihrer App haben die Live-TV-Entwickler den Kaufpreis gestrichen und die Abo-Gebühren teils reduziert. Zudem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.6 El Capitan – Neue Beta auch für deinen Mac

Bildschirmfoto 2015-09-09 um 22.12.01 Auch die Mac-User können ab heute eine neue Beta testen. Apple hat die Beta-Phase von OS X 10.11.6 für alle Beta-Tester gestartet! Auch hier haben wir leider noch keine Infos über Neuigkeiten. Wie immer würden wir uns darüber freuen, eure Erfahrungsberichte zu lesen. Vielleicht fallen euch ja auch einige Neuigkeiten auf!    
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.11.6 Beta 1 + tvOS 9.2.2 Beta 1

OS X 10.11.6 Beta 1 und tvOS 9.2.2 Beta 1 sind da. Apple hat vor wenigen Augenblicken nicht nur iOS 9.3.3 Beta 1 veröffentlicht, sondern noch zwei weitere Vorabversionen auf den eigenen Servern platziert.

El Capitan

OS X 10.11.6 Beta 1 und tvOS 9.2.2 Beta 1

Apple hat im Laufe des Abends nicht nur eine neue Beta-Version für seine iOS-Geräte veröffentlicht, sondern auch eine neue Vorabversion für AppleTV 4 sowie den Mac bereit gestellt. Nachdem Apple vergangenen Woche die finale Version von OS X 10.11.5 veröffentlicht hat, geht es nun mit OS X 10.11.6 weiter. Die nächste Beta-Runde wird eröffnet. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht klar, welche Verbesserungen enthalten sind. Wir gehen allerdings von einem „kleineren“ Update mit Verbesserungen bei der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit aus.

Auch für AppleTV 4 liegt eine neue Beta-Version vor. tvOS 9.2.2 Beta 1 kann ab sofort von den Apple Servern geladen werden. Auch hierbei rechnen wir mit einem kleineren Update. Sobald Erkenntnisse vorliegen, welche Verbesserungen an Bord sind, melden wir uns wieder zu Wort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht erste Beta von tvOS 9.2.2 für den Apple TV

tvOS Nicht für die iPhones und iPads gibt es eine neue Beta, auch für den Apple TV hat Apple am heutigen Abend eine neue Beta-Version veröffentlicht. Hier handelt es sich um die Version tvOS 9.2.2! Wie auch bei den anderen neuen Beta-Version handelt es sich hier wohl eher um Stabilisierungen der Version und um Fehlerbehebungen! Falls euch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.2.2 Beta 1 für Apple TV 4 verfügbar

Apple TV - Gaming

Apple hat heute auch der neuen Set-Top-Box, dem Apple TV der 4. Generation, eine Vorabversion eines neuen Betriebssystems spendiert. Im Gegensatz zu OS X und iOS stellt sich die Frage nach einer öffentlichen Beta-Version gar nicht, weil es für tvOS ohnehin keine gibt. Build 13Y807 für Entwickler Wir haben heute iOS 9.3.3 Beta 1 bekommen, OS (...). Weiterlesen!

The post tvOS 9.2.2 Beta 1 für Apple TV 4 verfügbar appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Airmail 3, Oceanhorn für Mac und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Skye hat fürs iPhone soeben ein Update veröffentlicht: Videonachrichten lassen sich nun auf dem iPhone abspeichern und danach mit Euren Freunden teilen:

Skype für iPhone Skype für iPhone
(4)
Gratis (iPhone, 99 MB)

Die Macher des tollen neuen Spiels INKS haben ihre beiden ebenfalls empfehlenswerten Game-Apps KAMI und Lume für kurze Zeit gratis gemacht. Bonus für INKS: Alle Level-Pakete des Pinball-Games sind jetzt im Kaufpreis enthalten:

KAMI KAMI
(112)
Gratis (universal, 47 MB)
Lume Lume
(2)
Gratis (universal, 64 MB)
INKS. INKS.
(14)
1,99 € (universal, 102 MB)

Google Photos vermeldet einen Rekord und konnte soeben den 200. Millionsten User begrüßen:

Die gelungene Brettspiel-Portierung Kamisado kann für kurze Zeit 2 Euro günstiger geladen werden:

Kamisado Kamisado
(2)
3,99 € 1,99 € (universal, 47 MB)

Airmal 3 für den Mac ist seit heute erhältlich. Der umfangreiche Mail-Client unterstützt nun intelligente Ordner, erlaubt Shortcuts und bietet VIP-Benachrichtigungen. Auch die iOS-Version bleibt ein Download-Tipp:

Airmail 3 Airmail 3
(12)
9,99 € (46 MB)
Airmail - Your Mail With You Airmail - Your Mail With You
(88)
4,99 € (universal, 101 MB)

Airmail 3 Mac App

Viereinhalb Sterne bei den Bewertungen: Icycle On Thin Ice punktet jetzt zusätzlich mit sieben neuen Welten, drei Bonus-Leveln und neuen Game-Center-Erfolgen – und ist auch auf Apple TV 4 spielbar:

Icycle: On Thin Ice
(1)
2,99 € (universal, 38 MB)

App des Tages

Premium-Horror vom Feinsten: Die Neuerscheinung I Have No Mouth and I Must Scream haben wir heute zur App des Tages gekürt:

I Have No Mouth, And I Must Scream I Have No Mouth, And I Must Scream
(3)
3,99 € (universal, 648 MB)

Neue Apps

Gestern schon unsere beste Mac-App der Woche, heute noch mal eine Erinnerung wert: Das beliebte iOS-Game Oceanhorn kann nun auch auf dem Mac gespiel werden:

Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(3)
14,99 € (344 MB)

Nutzer von Kodi können mit SendToKodi jetzt SoundCloud- und YouTube-Content an Kodi zu schicken:

SendToKodi SendToKodi
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 3.2 MB)

Ihr sucht einen einfachen, aber praktischen Zähler für Euer iPhone und vor allem die Apple Watch, dann ist Clicker die bisher beste Lösung im App Store:

Clicker - Count Anything Clicker - Count Anything
(1)
Gratis (iPhone, 0.2 MB)

Für Anfänger und Fortgeschrittene: DM2 ist eine neue Drum-Maschine für Euer iPad.

DM2 DM2
(1)
4,99 € (iPad, 57 MB)

Gideo erlaubt das Bearbeiten und Optimieren von GIFs und Videos:

Gideo -GIF,Video camera and editor Gideo -GIF,Video camera and editor
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 18 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Betas von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 El Capitan sind da

Apple hat die erste Betaversion von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 veröffentlicht. Es dürften die letzten geplanten Varianten von iOS 9 und OS X 10.11 sein, bevor im Herbst die neuen Hauptversionen iOS 10 und OS X 10.12 auf den Markt kommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: tvOS 9.2.2 Beta 1 für Entwickler veröffentlicht

Im Hintergrund geht die Entwicklung weiter. Dass das so ist, beweist Apple heute mit iOS, OS X und tvOS für das Apple TV der 4. Generation – denn auch für letztgenanntes ist tvOS 9.2.2 Beta 1 für Entwickler erschienen.

Nur Fehlerbehebungen?

Besitzer eines Apple TV der 4. Generation, die gleichzeitig Entwickler bei Apple sind, können ab sofort tvOS 9.2.2 in der ersten Vorabversion testen. Die Build-Nummer lautet 13Y807. Es gibt Grund zur Annahme, dass das Update inhaltlich vergleichbar ist mit tvOS 9.2.1, das vor genau einer Woche veröffentlicht wurde: Fehlerbehebungen, Sicherheitsupdates und Performance-Verbesserungen. Neue Features wird man vermutlich vergeblich suchen.

Die Installation von Beta-Versionen von tvOS sind ein bisschen anders zu installieren als bei anderen Geräten. Zumindest bei der ersten Installation einer Vorabversion wird ein USB-A-auf-USB-C-Kabel benötigt, da das Apple TV der 4. Generation nur via USB-C mit eigenen Firmwares versorgt werden kann. Die Installation findet via iTunes am Mac oder PC statt. Wenn eine Beta-Version läuft, ist das Update auch via Over-the-Air-Update direkt auf dem Gerät verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spielehit Monument Valley: Drei Viertel des Umsatzes mit iOS-App

Monument Valley

Für den Großteil des zweistelligen Millionenumsatzes haben iPhone- und iPad-Besitzer gesorgt – obwohl das Spiel für alle drei großen Mobilplattformen erhältlich ist. Die Erwähnung in einer Netflix-Serie brachte den zweithöchsten Tagesumsatzes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlueSense 1.1.3 - $4.99



BlueSense analyzes the signal of your Bluetooth device and executes any desired actions when you move away or come back into proximity of your Mac. Decide what BlueSense has to do when your device is detected or when you are far from your Mac--and even when you are away for a long time. BlueSense triggers custom scripts when your Bluetooth device is detected, far-away, or not detected for a long period.

Features
  • Friendly interface for Retina display
  • Remains discreet in your menu bar
  • Checks to avoid false positive
  • Adjust the verification interval
  • Fast check mode when the device is lost, for faster activation when you come-back
  • Delay the execution of your scripts
  • Additional script that runs when the device is lost for a long time
  • Nice graphics of the Bluetooth signal
  • Adjust precisely the sensitivity of the detection
  • Sound alerts and notifications to be notified of the status of the application
  • Disable verification sounds, select the system output and volume of the alerts (advanced)

Important: Remember to pair your Bluetooth device with your Mac before using BlueSense. Although good examples of scripts are available on the website, BlueSense requires skills to develop your own AppleScripts.



Version 1.1.3:

Note: Currently available for $3.99

  • AppleScript Text files can now be selected when you choose the scripts to execute (.applescript).
  • Succeeded to catch the villain bug that some of you have met sometimes.
  • The additional script is now triggered only once (after the last signal lost event).


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.6: Erste Beta für Entwickler verfügbar

Apple Beta Softwareprogramm - iOS 9 und OS X El Capitan

Heute ist wieder Beta-Tag bei Apple. Neben iPhones und iPads bekommen auch Entwickler-Macs auf ihre Kosten. Was es aber Neues gibt, verrät Apple derzeit noch nicht. Vielleicht ist es auch eher unspektakulär. Auf in den App Store Entwickler, die am Apple Developer Program teilnehmen und ihren Mac entsprechend konfiguriert haben, bekommen ab sofort die erste (...). Weiterlesen!

The post OS X 10.11.6: Erste Beta für Entwickler verfügbar appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Betatest von OS X 10.11.6 und iOS 9.3.3 angelaufen

Eine Woche nach der Veröffentlichung von OS X 10.11.5 und iOS 9.3.2 hat Apple den Betatest neuer Betriebssystemupdates gestartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Apple veröffentlicht erste Beta von 10.11.6 für Entwickler

Nachdem Apple zum Pfingstmontag das Update auf OS X 10.11.5 veröffentlicht hat, kommt heute schon die erste Entwickler-Beta von OS X 10.11.6. Es ist derzeit nur Entwicklern vorbehalten, freiwillige Tester bekommen derzeit noch kein Update.

Update für Entwickler-Macs

Wer ein Entwickler ist – bzw. bei Apple 99 Dollar im Jahr dafür bezahlt, zu behaupten, dass es so wäre, bekommt seit wenigen Minuten die erste Vorabversion von OS X El Capitan 10.11.6. Die Build-Nummer dafür ist 15G7a. Wie üblich muss der Mac dafür freigeschaltet werden mit einem kleinen Tool. Danach findet der Mac App Store das Update als reguläres System-Update.

Was genau bei OS X 10.11.6 neu ist, verrät Apple indes nicht. Wie schon bei OS X 10.11.5, kann man wohl davon ausgehen, dass Apple vor allem Fehler behebt und womöglich hier und da einige Optimierungen vornimmt. Im Gegensatz zu OS X 10.11.3, wo durchaus einige neue Funktionen dazukamen, war 10.11.4 eher unspektakulär in der Hinsicht.

Da Apple noch eine ganze Menge Systeme mit Skylake-Chips versorgen könnte (Mac mini, MacBook Pro, ggf. MacBook Air) und das unter Umständen zur WWDC passieren könnte, ist es natürlich nicht ganz so unwahrscheinlich, dass man in den Treibern womöglich neue Geräte finden könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FlipCable bei Indiegogo: Universal-Kabel mit kombiniertem Lightning- und MicroUSB-Stecker

Auch in meinem Haushalt tummeln sich so allerhand verschiedenste Kabelarten – die wichtigsten sind wohl Lightning- und MicroUSB-Kabel.

FlipCable 1

Während Apple immer noch auf den eigenen Lightning-Port setzt, sind es vor allem andere Smartphone-, Tablet- und Zubehör-Hersteller, die auf die gängigeren MicroUSB-Stecker setzen. Bluetooth-Lautsprecher, Digitalkameras, PlayStation-Controller – sie alle werden mit MicroUSB-Kabeln geladen. Um den Kabelsalat in den eigenen vier Wänden etwas reduzieren oder auf Reisen für alle Eventualitäten gerüstet sein zu können, gibt es aktuell ein praktisches Projekt auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo: Das FlipCable.

Das FlipCable wird von einem italienischen Produktentwickler namens Michele Pennisi angeboten und hat 19 Tage vor Ablauf der Aktion bereits 37 Prozent des Finanzierungsziels von 5.000 USD erreicht. Für einen Preis von aktuell 11 USD bekommt man ein weltweit kostenlos geliefertes FlipCable, das bereits im Juli 2016 ausgeliefert werden soll. Günstiger wird es mit einem Dreierpack an Kabeln für 25 USD sowie einer siebenfachen Ausführung für 55 USD, die ebenfalls ohne weitere Versandkosten weltweit versendet werden.

FlipCable verfügt über Qualcomm Fast Charge-Technik

Das FlipCable kombiniert auf intelligente Art und Weise einen MicroUSB- und Lightning-Port in einem einzigen Stecker und kann in insgesamt vier Farben ausgewählt werden – Schwarz, Silber, Gold und Roségold. Im Inneren des Kabels steckt mit einer 2.1A-Ladeunterstützung und einem Support für die Qualcomm Fast Charge Technology jede Menge Technik, zudem ist das FlipCable mit einer robusten Textilummantelung versehen.

FlipCable 2

Fragen muss man sich bei diesem vielversprechenden Projekt lediglich nach der Langzeit-Kompatibilität der Kabel. Von einer MFi-Zertifizierung ist laut Indiegogo-Information bisher nicht die Rede – kommt Apple demnach auf die Idee, Änderungen vorzunehmen, kann es durchaus sein, dass sich das FlipCable nicht mehr nutzen lässt. Von dieser Eventualität sollte man daher wissen, bevor man eines der Kabelpakete bei Indiegogo bestellt.

Der Artikel FlipCable bei Indiegogo: Universal-Kabel mit kombiniertem Lightning- und MicroUSB-Stecker erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patenttroll verklagt Apple, weil das iPhone telefonieren kann

iPhone 5S Thumb

Patenttrolle versuchen sich immer wieder an Klagen gegen erfolgreiche Großkonzerne zu bereichern. Apple steht häufig ganz oben auf ihrer Wunschliste, so auch jetzt wieder, weil das iPhone zum Telefonieren genutzt werden kann.

Das iPhone könne zum Telefonieren und dem Versenden von E-Mails genutzt werden, so das Unternehmen Corydoras Technologies LLC aus Texas. Damit verstoße Apple gegen Patente des Unternehmens und zwar faktisch mit jedem seit 2010 auf den Markt gebrachten Produkt.

Alle iOS-Devices ab iPhone 4 und iPad 2 betroffen

Der texanische Patenttroll hat eine der am weitesten gefassten Klagen aufgesetzt, die im Smartphonebereich überhaupt denkbar sind. Ihr zur Folge verstoßen alle iPhones seit dem iPhone 4 und alle iPads ab der zweiten Generation gegen die Patente des Unternehmens, weil sie Sprachkommunikation ermöglichen.

Auch die Fähigkeit drahtlos E-Mails zu versenden und die Positionsbestimmung via GPS wird von der Klage eingeschlossen.

Auch Samsung wurde von Corydoras Technologies LLC verklagt. Wie der Fall vor dem Texas Eastern District Court  ausgeht, ist fraglich.

The post Patenttroll verklagt Apple, weil das iPhone telefonieren kann appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.3 Beta 1 für Entwickler veröffentlicht

iOS 9 - App-Switcher

Vor einer Woche hat Apple iOS 9.3.2 in der fertigen Version veröffentlicht. Offensichtlich gibt es aber weiterhin Verbesserungsbedarf – vom bekannten Bug mit dem iPad Pro 9,7 Zoll abgesehen -, denn Apple hat heute die erste Beta-Version von iOS 9.3.3 veröffentlicht. Allerdings nur für Entwickler derzeit. Was ist neu? Sicher ist bislang nur, dass Entwickler, (...). Weiterlesen!

The post iOS 9.3.3 Beta 1 für Entwickler veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht erste Beta von iOS 9.3.3, tvOS 9.2.2 und OS X 10.11.6 [UPDATE]

Apple hat am heutigen Abend die jeweils ersten Betaversionen von iOS 9.3.3, OS X El Capitan 10.11.6 und tvOS 9.2.2 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Da es sich bei den Versionen um Änderungen an der zweiten Nachkommastelle handelt, kann davon ausgegangen werden, dass sie keine neuen Funktionen, sondern vor allem Fehlerkorrekturen, sowie Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen enthalten. Vor allem Besitzer eines 9,7" iPad Pro dürften hoffen, dass der mit iOS 9.3.2 eingeführte Fehler 56 behoben wird, der das Gerät unbrauchbar machte. Im Laufe der Woche kann dann wohl auch wieder mit der Veröffentlichung der Vorabversionen für Teilnehmer am Public Beta Programm gerechnet werden. Sollten sich nennenswerte Neuerungen in den Vorabversionen finden, werde ich natürlich entsprechend berichten.

UPDATE: Offenbar steht keine Betaversion von iOS 9.3.3 für das 9,7" iPad Pro zum Download bereit, was darauf hindeutet, dass Apple dem Problem nach wie vor nicht auf die Schliche gekommen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 1: Apple startet Entwicklung von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6

Apple hat soeben die erste Beta von iOS 9.3.3 veröffentlicht. Entwickler können die Vorabversion ab sofort aus dem Developer-Center beziehen.

Parallel dazu ist auch der erste Build von OS X 10.11.6 und tvOS 9.2.2 rausgegangen.

ios-9.3

Ob es Neuerungen gibt, werden wir abwarten. Nach aktuellem Stand sieht es nach Bugfixes aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.6: Apple gibt erste Beta für Entwickler aus

Nach Beta 1 für iOS 9.3.3, gerade eben veröffentlicht, legt Cupertino noch mal nach.

Gerade ist auch die Beta 1 von OS X 10.11.6 El Capitan freigegeben worden. Apple hält die erste Beta zunächst für Entwickler bereit.

Ähnlich wie bei iOS 9.3.3 Beta 1 erwarten wir auch keine neuen Funktionen, sondern eher Verbesserungen unter der Haube. Wir schauen wie gewohnt rein und aktualisieren bei Auffälligkeiten diesen Artikel.

OS X El Capitan

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7 Dinge, die man in Deutschland nicht tun sollte

Auf YouTube ist ein Video der Amerikanerin Dana Newman angesagt, die derzeit in Deutschland lebt und der aber schon einige Missgeschicke mit der deutschen Kultur unterlaufen sind. Sie hat deshalb die sieben Dinge beschrieben, die man in Deutschland keinesfalls tun sollte. Auf Googles Videoplattform hat das bald achtminütige Video in einer Woche bereits fast 800.000 Aufrufe gesammelt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spion-Kugelschreiber mit Kamera

Gadget-Tipp: Spion-Kugelschreiber mit Kamera ab 4.19 € inkl. Versand (aus China)

Die kleinen Dinger haben zum Teil eine sehr gute Auflösung.

Der Preis spricht für sich.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Coconut Hero

Coconut Hero
Florian Cossen

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Comedy

Gerade als der 16-jährige Mike den Entschluss gefasst hat, seinem Leben ein Ende zu setzen, läuft ihm die verrückt-bezaubernde Miranda über den Weg – und bringt all seine Pläne ins Wanken...

© 2016 Majestic Home Entertainment. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es zwei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Review: EM 2016 App Live TV von TV.de kurz angeschaut

EM 2016 App Live TV von TV.deDie Fussball EM 2016 ist in aller Munde und auch die entsprechenden Entwickler_innen bringen ihre Apps an den Start. Mit der EM 2016 App Live TV von TV.de steht hier auch ein bekannter auf dem Plan.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.3: Apple veröffentlicht erste Beta

BetaEine Woche nach der nicht unproblematische Freigabe von iOS 9.3.2, die ihrerseits etliche Sicherheitslücken beseitigte und mehrere Fehler ihrer Vorgängerversion korrigierte, teilweise aber auch zum Total-Ausfall von frisch aktualisierten iOS-Geräten führte, hat Apple heute die erste Beta von iOS 9.3.3 unter den registrierten Entwicklern verteilt. Der 1,3GB-Download verzichtet noch auf einen Beschreibungstext und dürfte aber […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.3 Beta 1 für Entwickler

Kaum ist iOS 9.3.2 veröffentlicht, kommt Apple schon mit der ersten Vorabversion von iOS 9.3.3. Entwickler können das Update ab sofort im Developer-Center herunterladen. Was genau neu ist, ist bislang nicht bekannt.

Eine Woche nach 9.3.2

Es ist genau eine Woche her, dass Apple iOS 9.3.2 für alle veröffentlicht hat. Es ist aber gleichzeitig auch ein Wochenende her, dass Apple iOS 9.3.2 für das iPad Pro 9,7 Zoll zurückgezogen hat. Insofern liegt natürlich der Verdacht nahe, dass zumindest der Fehler behoben sein könnte. Um das verifizieren zu können, bräuchte man hingegen eine Version dafür, die Apple nicht veröffentlicht hat. Aber wirklich sicher sein können wir uns da nicht, weil die Seed-Notes dafür noch nicht verfügbar sind. Und selbst wenn, wäre es auch nicht das erste Mal, dass Apple die Änderungen für sich behält, wenn sie nicht zu spektakulär ausfallen.

Die Build-Nummer für die erste Beta von iOS 9.3.3 lautet 13G12. Da auch andere Geräte das Update bekommen, hat Apple wahrscheinlich weitere Fehlerbehebungen im Sinn. Das erst eine Woche alte iOS 9.3.2 hat eine Funktion wieder eingeführt, die in Beta-Versionen von iOS 9.3 schon vorhanden war: Man kann nun wieder Night Shift und den Stromsparmodus gleichzeitig verwenden. Außerdem hat Apple verschiedene andere Fehler behoben, beispielsweise Bluetooth-Probleme mit dem iPhone SE.

Wann die mit der fertigen Version von iOS 9.3.3 zu rechnen ist, lässt sich bislang noch nicht absehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.3 Beta 1 ist da

iOS 9.3.3 Beta 1 ist da. Der Download steht bereit. Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die erste Beta zu iOS 9.3.3 zur Verfügung gestellt. Erst letzte Woche erschien die finale Version von iOS 9.3.2 mit kleineren Bugfixes.

ios9_logo

iOS 9.3.3 Beta 1: Download steht bereit

Apple hat soeben die iOS 9.3.3 Beta 1 für Entwickler bereit gestellt. Die Build lautet 13G12. Die Vorabversion kann aus dem Apple Dev Center geladen werden. Aktuell ist nicht bekannt, welche Neuerungen Apple der iOS 9.3.3 spendieren wird. iOS 9.3.1 und iOS 9.3.2 waren kleinere Updates mit Bugfixes und dies wird sich in unseren Augen mit der iOS 9.3.3 forführen. Mit iOS 9.3.2 behob Apple unter anderem einen Bluetooth-Fehler beim iPhone SE.

Sobald uns Informationen dazu vorliegen, welche Verbesserungen die iOS 9.3.3 mit sich bringt, melden wir uns wieder zu Wort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schweizer Ausstellung zeigt alle Apple-Produkte aus 40 Jahren Unternehmensgeschichte

Apple Ausstellung SolothurnDas Enter-Museum im schweizerischen Solothurn zeigt in einer Sonderausstellung mit dem Titel „40 Jahre Apple Computer“ alle je in den Handel gekommenen Apple-Produkte. Teuerstes Stück in der Sammlung ist sicher ein noch funktionierender Apple I aus dem Jahr 1976. Als weitere Seltenheiten finden sich der Twentieth Anniversary Mac oder der erste Macintosh aus dem Jahr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht erste Beta von iOS 9.3.3

Soeben hat Apple damit begonnen, die ersten Betas von iOS 9.3.3 zu verteilen. Die Versionsnummer deutet darauf hin, dass es sich bei dem Update um Stabilitätsverbesserungen und kleinere Bugbehebungen handelt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.3: Apple gibt erste Beta für Entwickler aus

iOS 10 steht im Herbst an, iOS 9.3.2 ist noch ganz frisch – jetzt geht es weiter.

Update: Beta 1 steht nicht fürs iPad Pro bereit. Hier gibt es ja aktuell wie mehrfach berichtet Probleme unter iOS 9.3.2.

Apple hat soeben für Entwickler die Beta 1 von iOS 9.3.3 ausgegeben. Bisher kann die neue Version nur von Entwicklern geladen werden.

Es dürfte sich um ein Minor-Update handeln, neue Funktionen sind nicht zu erwarten. Wir schauen aber in die Beta 1 rein. Sofern es interessante Neuerungen gibt, melden wir uns natürlich wieder.

iOS Entwickler MacBook iPhone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutlich über der Erwartung: Apple soll 72-78 Millionen neue iPhones bestellen

Nach wie vor steht die Frage im Raum, ob Apple im Herbst wirklich nur ein kleines Update für das iPhone bereithält oder ob Cupertinos Geheimhaltungsabteilung in diesem Jahr ganze Arbeit leistet. Egal was der Grund sein mag, eine Auswirkung hat sich bereits deutlich gezeigt. Die Erwartungshaltung an das diesjährige iPhone ist so gering, wie schon lange nicht mehr. Apple selber scheint allerdings weiterhin an eine große Nachfrage nach der neuen Generation zu glauben. So berichtet die Economic Daily News aktuell, dass Apple bei seinen Fertigungspartnern in Fernost satte 72-78 Millionen Einheiten des diesjährigen iPhone in Auftrag gegeben habe. Damit liegt man teils deutlich über den Absatzerwartungen der meisten Analysten und markiert sogar einen Rekordwert im Vergleich zu den vergangenen Jahren. Die Reaktion der Aktienmärkte auf diese Meldung ließ nicht lange auf sich warten. So stieg beispielsweise die Aktie des Zulieferers Pegatron direkt um satte 10%. Die meisten Analysten waren bislang von einem initialen Produktionsvolumen von circa 65 Millionen Geräten ausgegangen. Das Gros der neuen Geräte wird erneut Foxconn produzieren und dabei von Pegatron unterstützt werden.

Unterdessen ist erneut eine mutmaßliche Rückseitenschale für das neue Gerät aufgetaucht. Diese zeigt nun wieder die gewohnte horizontale Anordnung von Kamera, Mikrofon und LED-Blitz. Sollte es sich um ein Original handeln, werden wir uns wohl damit anfreunden müssen, dass die Kameralinse auch beim diesjährigen Modell weiter aus dem Gehäuse herausragt. (via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit PGP-Verschlüsselung: Webmailer Roundcube 1.2.0 erschienen

E-Mail, Verschlüsselung, PGP

Ausgabe 1.2.0 des freien Webmailers Roundcube enthält mehrere neue Funktionen. Mit an Bord ist die Unterstützung von PGP für den Server und die Browser-Clients.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Zulieferer stellen sich offenbar auf Großauftrag ein

iPhone 7

Apples Produktionsauftrag für die nächste iPhone-Generation fällt angeblich deutlich größer aus als bislang erwartet. Ein neues Bild soll Gehäusedetails verraten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 mit Dual-Kamera u. 256 GB immer wahrscheinlicher

iphone-7-plus-dual-camera

Bald ist es soweit und die neuen iPhone-Modelle werden auf den Markt kommen und es gibt fast schon traditionell wieder Diskussionen über den möglichen Speicherplatz, den das iPhone haben soll. Laut neusten Informationen aus der Zulieferkette soll Apple nun doch auf einen 256 GB Speicherchip setzen, der vielleicht in das iPhone Pro integriert wird. Die bereits gefertigten Bauteile sind bereits ausgeliefert worden und sollen schon bei Foxconn vorliegen. Ob man hier wirklich für das iPhone produziert, ist noch nicht gesichert.

Viel interessanter ist aber die Kamera, die für das iPhone vorgesehen worden ist und tatsächlich über zwei Linsen verfügt. Bislang wurden solche Fotos noch nicht im Zusammenhang mit Apple-Fertigern geschossen, aber nun dürfte alles darauf hindeuten, dass Apple auch in dieser Richtung sehr aktiv ist. Wahrscheinlich wird man aber erst bei den größeren iPhone-Modellen in den Genuss dieser Kamera kommen.

Einsteiger-iPhone immer noch mit 16 GB?
So wie es derzeit aussieht, will Apple auch bei der nächsten iPhone-Generation an dieser Strategie festhalten, was viele Kunden enttäuschen wird. Es wäre höchst an der Zeit, dass Apple sein Einsteiger-Modell mit 32 GB ausstattet. Außerdem zeigt das Foto nur Chips in einer Größe von 16, 64 und 256 GB, was bedeuten könnte, dass Apple das 128 GB-Modell durch das 256 GB-Modell ersetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #471 (Lord Helmchen)

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsoren

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video bestätigt: iOS-Updates verlangsamen alte Geräte-Modelle

VersionenDrei Wochen nachdem der Youtube-Kanal „EverythingApplePro“ sein Vergleichsvideo aller bislang erschienenen iPhone-Modelle veröffentlichte, melden sich die Verantwortlichen Hobby-Filmer jetzt mit einem Video zurück, das einen Blick auf die iOS-Versionen der vergangenen sechs Jahre wirft. Und der Clip hat es in sich. So zeigt der sieben Minuten lange Bewegtbild-Vergleich nicht nur die unterschiedlichen Benutzeroberflächen von iOS […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Apples Bestellmenge höher als gedacht

In den letzten Wochen gab es verschiedene Meldungen zum negativen iPhone-Wachstum. Oftmals hieß es, dass die Verkaufszahlen, so wie von Apple bereits im Januar prognostiziert, rückläufig und die Aussichten nicht gerade rosig sind. Nun gibt es wieder etwas positives zu vermelden. Es heißt, dass Apple mehr iPhone 7 Exemplare bestellt hat, als ursprünglich angenommen.

iphone6s_test_8

iPhone 7: Apples Bestellmenge höher als gedacht

Einem aktuellen Bericht von Economic Daily News (via Macrumors) zu folge, hat Apple bei seinen Zulieferern Komponenten für 72 bis 78 Millionen iPhone 7 Geräte bestellt. Dies liegt deutlich über den Einschätzungen von Analysten. Diese hatten für dieses Jahr „nur“ 65 Millionen iPhone 7 erwartet.

Es scheint, als würde Apple fest davon ausgehen, dass sich das iPhone 7 wieder besser verkauft, als das iPhone 6S. Die Meldung, ist für Apples Zulieferer eine willkommene Nachricht. Die Aktienkurse der Fertiger sind aufgrund der Meldung nach oben gegangen. Bei Pegatron waren es beispielsweise 10 Prozent.

In den letzten Wochen sind bereits zahlreiche Gerüchte zum iPhone 7 aufgetaucht. Neben einem schnelleren A10-Prozessor mit schneller Grafikeinheit, rechnen wir mit einem neuen LTE-Chip und einem verbesserten Kamerasystem. Unter anderem heißt es, dass Apple beim iPhone 7 Plus auf ein Dual-Kameraystem und 3GB Ram setzen könnte. Wir gehen davon aus, dass Apple das iPhone 7 im Herbst dieses Jahres vorstellen wird. In den letzten Jahren hatte sich Apple immer den Monat September ausgesucht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußball-EM 2016: Die erste Elf der besten Gratis-Apps

Die Fußball-EM steht ins Haus – jetzt nominieren wir vorab elf Gratis-Apps für den Download.

Heute Abend steht das Relegations-Rückspiel Nürnberg – Frankfurt an. Das noch größere Fußball-Event steigt ab 10. Juni. Bei der EM rechnen sich Jogis Jungs natürlich Titelchancen aus.

UEFA EURO 2016 Official App Screen

Viele gute EM-Apps stehen bereits im Store

Erste Apps zur EM sind erschienen. Unsere Liste zeigt elf Gratis-Apps, mit denen Ihr gut für die bevorstehende Fußball-Zeit gerüstet seid – Ihr könnt die Programme ja jetzt schon mal antesten.

Diese App liefert Teams, Spieler, Begegnungen, Tabellenstände und vieles mehr:

UEFA EURO 2016 Official App UEFA EURO 2016 Official App
(9)
Gratis (iPhone, 48 MB)

Mit Zugang zur kompletten ZDF-Mediathek und Second Screen-Angeboten:

ZDF-App ZDF-App
(289)
Gratis (universal, 35 MB)

Der Fussballmanager für echte Fußballfans wird offiziell vom DFB unterstützt:

Hier könnt Ihr mit Freunden und Kollegen die gesamte Saison der 1. Fußball Bundesliga, Champions League und EM 2016 tippen:

Tippspiel für Freunde Tippspiel für Freunde
(10)
Gratis (universal, 26 MB)

Ein Pflicht-Game mit einer Grafik auf Konsolenniveau:

FIFA 16 Ultimate Team™ FIFA 16 Ultimate Team™
(778)
Gratis (universal, 1305 MB)

Mit der App von sportschau.de erhaltet Ihr News, Liveticker, Ergebnissen und Tabellen – alles multimedial aufbereitet:

SPORTSCHAU SPORTSCHAU
(44)
Gratis (iPhone, 3.7 MB)

Hier verwaltet Ihr Eure Album-Checkliste ganz ohne Stift und Papier:

Panini Collectors Panini Collectors
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 60 MB)

Das ideale Tippspiel für unterwegs:

Kicktipp Kicktipp
(40)
Gratis (universal, 3.4 MB)

Hier könnt Ihr echte FIFPro lizenzierte Superstars einkaufen, ein eigenes Stadion bauen und bei Dream League Online zur Legende werden:

Dream League Soccer 2016 Dream League Soccer 2016
(1288)
Gratis (universal, 200 MB)

Hautnah an der deutschen Elf mit News, Liveticker oder Videobereich:

DFB DFB
(8)
Gratis (universal, 34 MB)

Die App bietet ausführliche Fußballstatistiken. So lassen sich Wetten schneller finden und starten:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 23.5.16

Bildung

WP-Appbox: GeoGebra 5 (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Infinity Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Simple Screen Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Debookee Tools (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Battery Health - Monitor Battery Stats and Usage (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Memory Clean - Monitor and Free Up Memory (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Virtual Wall (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Any Screen Record Pro Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Particulars (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PassMaker (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: 7z???? - ?????/???? (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Oh My Schedule! I'm a Student (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Gelatin (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: iHosts (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Convert Excel To .plist and .sqlite (1,99 €, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Weight Diary Light (Kostenlos*, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Responsive Photo Grid - Image Gallery Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fusion 360 (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Art Text 2 Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: AutoDomo (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Universal Audio Converter (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: inTone 2 Solo (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Express Burn Disc Burning Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Guitar Chords Lite / Akkorde für eine Gitarre, kostenlose Version (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: LightArrow Organizer - Manage Contacts, Calendars, Tasks, Notes, Lists and Inboxes (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dr. Cleaner Elite - optimize memory and disk, intelligent app uninstaller (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Nectar (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Todoist: Aufgabenliste | To-Do List (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Rainbow (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Veertu - Native Virtualization (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: iObserve (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CotEditor (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Blend (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AnyTalk Messenger - Fast Secure Messaging (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Video Poker : Triple Star (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Video Poker : Triple Cash (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: RPS - Rock Paper Scissors (Roshambo ) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Gomoku - Online Game Hall (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Chinese Checkers (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Happy Memories by Horse Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Royal Defense (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Crossoft Minesweeper Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Flock - Chat for teams and businesses (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Master - Document Writer for Microsoft Word Edition and Open Office Format (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Operator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify Family: Musik-Streaming-Dienst senkt Preise

Ein knappes Jahr nach dem Start von Apple Music musste Spotify wohl auf den stetig wachsenden Konkurrenten reagieren. Der (noch) größte Musik-Streaming-Dienst der Welt hat heute die Preise für sein Familienpaket Spotify Premium Family um die Hälfte gesenkt. Außerdem lassen sich nun sechs Familienmitglieder in Spotify Family aufnehmen. Die neuen Preise gelten in fast allen Ländern, seltsamerweise aber nicht in Kanada.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Photoshop Fix: So funktioniert die Bildbearbeitung zum Mitnehmen

Mit Photoshop Mix und Photoshop Fix hat Adobe zwei kostenlose und starke Bildbearbeiter für unterwegs auf iPhone und iPad im Programm. Wir zeigen, was Photoshop Fix drauf hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: Bundesdatenschutzbeauftragte hält Infos zur "freiwilligen Vorratsdatenspeicherung" zurück

Vodafone: Bundesdatenschutzbeauftragte hält Infos zur "freiwilligen Vorratsdatenspeicherung" zurück

Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff hat auf ein Informationsfreiheitsersuchen hin einen Bericht zu Kontrollbesuchen bei Vodafone nur mit geschwärzten Zahlen zur Datenspeicherung herausgegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Bounce Jumper: Don´t Fall Down“ ist ein neues Highscore-Spiel von Cherry Pick Games

Bounce Jumper: Don´t Fall Down (AppStore) ist ein neues Spiel von Cherry Pick Games, das ihr dank gelegentlicher Werbeeinblendungen seit wenigen Tagen kostenlos aus dem AppStore laden könnt.

Die Universal-App ist ein kleines Highscore-Game, in dem ihr mit einer stetig auf und ab „bouncenden“ Figur möglichst weit durch die Gegend hüpfen müsst. Dies ist allerdings gar nicht so einfach, denn unter keinen Umständen sollte sie den Boden treffen.

Per simpler Wischer nach links und rechts steuert ihr die permanenten Sprünge und müsst dabei immer versuchen, auf Wäscheleinen, Autos und anderen Dingen, die in der Gegend herumstehen oder sich bewegen, zu landen. Springt ihr auch nur einmal daneben, war es das mit einem Durchgang. Die zurückgelegte Distanz ergibt dann euren (High-)Score.

Da Fehlsprünge aufgrund der unserer Meinung nach recht unpräzisen Steuerung schnell passiert sind, hat uns Bounce Jumper: Don´t Fall Down (AppStore) nicht wirklich gefallen – trotz toller Optik und verschiedener Charaktere. Das ist schade, da Cherry Pick Games bisher immer wirklich tolle iOS-Spiele herausgebracht hat. Aber wir sind uns sicher, dass der nächste Titel wieder mehr unseren Geschmack treffen wird…

Der Beitrag „Bounce Jumper: Don´t Fall Down“ ist ein neues Highscore-Spiel von Cherry Pick Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Leaker zeigt jetzt das iPhone 7

iPhone 7 Konzept

In den vergangenen Monaten haben wir nun schon des Öfteren Aufnahmen des vermeintlichen iPhone 7 gesehen. Gestern und heute sind jedoch erstmals Bilder mit einer guten Auflösung geleakt.

Ein neues Antennendesign, eine größere Kamera sowie der fehlende Klinkeneingang sind wohl die einzigen Neuerungen des ansonsten weitaus unveränderten Aussehen des 7er im Vergleich zum Vorgänger. Schon etliche Bilder haben uns dies bestätigt. Aktuelle Leaks kommen von derselben Quelle, die bereits das iPhone 6 Aussehen vorab veröffentlicht hat. (via Weibo)

iPhone 7 Leak

Demnach sehen wir hier die Rückseite des tatsächlichen iPhone 7, also keinen Prototypen. Unschwer erkennbar sind wieder Antennenstriche, die zwar nicht verschwunden, aber minimiert wurden. Außerdem ist die Kamera deutlich größer geworden. Die abstehende Kameralinse sieht zudem etwas anders aus. Das Foto ist in der oberen Ecke zwar stark überbelichtet, dennoch kann man einen etwas schrägeren „Kamera Bump“ identifizieren.

Prototyp zeigt iPad Pro Lautsprecher

Am Wochenende ging außerdem folgendes Bild im Netz viral, dessen Glaubwürdigkeit beim Prüfen der italienischen Quelle jedoch nicht eingeschätzt werden kann. Das Gerät auf den Fotos soll ein Prototyp des iPhone 7 sein. Die Besonderheit: Es hat 2 Lautsprecher oben und unten, wie man das schon vom iPad Pro kennt.

iphone-7-proto-italien-02

Blitz Positionierung

Eine der beiden Quellen muss mit ihrem Leak aber daneben liegen. Das obere iPhone könnte zwar sehr wohl Lautsprecher aufweisen, man sieht die Unterseite eben nicht. Allerdings ist oben der Blitz rechts neben der Kamera, beim unteren Bild unter der Kamera positioniert.

Eines steht fest: Wir kommen langsam aber sicher in die Endphase der Gerüchte und es wird nur noch wenige Wochen dauern, bis bekannte Leaker ein völlig funktionstüchtiges iPhone 7 in die Kamera halten werden. Aktuell wird von einem leicht angepassten Design mit größerer Kamera, neuen Antennen sowie einem fehlenden Kopfhörerport ausgegangen. Letzteres könnte Features wie die Wasserfestigkeit ermöglichen.

Hat denn jemand von euch schon konkrete Pläne, sich das 7er zu holen?

Bild via

The post iPhone 6 Leaker zeigt jetzt das iPhone 7 appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Online-Game Hockey Stars: Casual-Eishockey-Spiel mit Freemium-Konzept

Nach einigen Runden mit Hockey Stars weiß ich immer noch nicht so recht, was ich von der Neuerscheinung halten soll.

Hockey Stars

Hockey Stars (App Store-Link) ist vor wenigen Tagen im deutschen App Store erschienen und lässt sich als Universal-App kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die etwa 46 MB große Anwendung benötigt zur Installation mindestens iOS 6.0 oder neuer und kann bisher nur in englischer Sprache gespielt werden.

Eines muss man gleich vorweg nehmen: Hockey Stars ist kein äußerst realistisches Eishockey-Spiel, sondern richtet sich eher an Casual Gamer, die eine kleine Partie zwischendurch spielen wollen. A propos spielen: Für diese Zwecke ist zwingend eine Internetverbindung notwendig, da die Matches online in Realzeit gegen echte Gegner ausgetragen werden.

In den 1-gegen-1-Partien wird mit jeweils fünf Mannschaftsmitgliedern auf dem Feld gespielt, die sich in rundenbasierten Aktionen fortbewegen und den Puck ins gegnerische Tor treiben. Mit Hilfe der aus Spielen wie Angry Birds bekannten Gesten zum Spannen, Zielen und Loslassen einer Figur wird versucht, sowohl das eigene Tor zu beschützen als auch offensiv Tore zu erzielen. Je nach gewählten Austragungsort sind zwei oder drei Tore für den Sieg eines Matches notwendig.

Startgebühr für viele Spiele in Hockey Stars

Mit entsprechenden Siegprämien kann der Spieler die Startgebühr für besser bezahlte Partien bezahlen oder auch in einem In-App-Store weitere Extras freischalten. So können unter anderem länderspezifische Designs für die Spieler oder verbesserte Fähigkeiten erworben werden. Insgesamt gibt es in Hockey Stars mehr als 80 verschiedene Team-Designs zum Freischalten, ebenso wie Formationen und Mini-Games zum Gewinnen von zusätzlichem Geld.

Bei vielen Aktionen jedoch muss man gleich in die Tasche greifen und das in den Matches verdiente Geld wieder ausgeben. So kann beispielsweise ein Offline-Übungsmodus, bei dem man an einem Gerät abwechselnd mit zwei Personen spielt, nur gegen eine wiederholte Gebühr der hauseigenen Goldmünzen-Währung absolviert werden. Keine Frage, das Gameplay an sich macht durchaus Spaß – das ganze Freemium-Konzept, was damit einher geht, allerdings nicht wirklich. Uneingeschränkt empfehlen können wir Hockey Stars daher nicht.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Neues Online-Game Hockey Stars: Casual-Eishockey-Spiel mit Freemium-Konzept erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für Yummy FTP Pro; Spotify-Abo für Familien wird günstiger

Update für Yummy FTP Pro - die Version 1.11.7 des beliebten (S)FTP-Clients beschleunigt die Aktualisierung von Dateilisten, behebt Fehler und bietet aktualisierte Übersetzungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viv - Die große Schwester von Siri

Siri ist seit dem iPhone 4s eine Bereicherung des Betriebssystems. In vielen Situationen bietet sie einem Benutzer von iOS mittlerweile eine durchaus brauchbare Hilfe. Siri musste zwar auch erst ein wenig lernen und ein wenig älter werden, um in ihrem jetzigen Status als "gute Fee" oder "Unterstützerin" wahrgenommen zu werden, erwachsen ist Siri allerdings noch lange nicht. Diesen Eindruck erhält man zumindest, wenn man das neue Projekt der Siri-Entwickler betrachtet.

Als KI...

Viv - Die große Schwester von Siri
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple soll fast 80 Mio. iPhone 7 für den Start im Herbst vorbereiten

Iphone7Stimmen die Zahlen, die die Economic Daily Times aus Taiwan heute vorlegt, dann bereitet sich Apple auf eine der größten Markteinführungen in der Geschichte des iPhones vor. Das iPhone 7 So berichtet das (nicht immer aber häufig treffsichere) Blatt, dass Cupertino zwischen 72 und 78 Millionen Modelle der neuen iPhone-Generation bei seinen Fertiger in Auftrag […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Schulen wollen MacBooks statt iPads

Ipad SchuleDie Schulverwaltung im US-Bundesstaat Maine bietet Schülern die Möglichkeit an, bezuschusste iPads ohne zusätzliche Kosten gegen ein MacBook Air zu tauschen. Grund für die Maßnahme ist einem Zeitungsbericht zufolge die Erkenntnis, dass iPads häufig zum Spielen genutzt würden, Notebooks dagegen produktiveres Arbeiten ermöglichten. Verschiedene Schulen in Maine statten ihre Schüler im Rahmen einer Bildungsinitiative mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OLED: Großbestellung beim Marktführer befeuert Gerüchte um iPhone-Display-Wechsel 2017

Applied Materials, der Marktführer für OLED-Komponenten, freut sich über eine neue Großbestellung. Sie soll für das zweite Quartal so groß sein, wie normalerweise fast im ganzen Jahr. Der Firmenchef spielt dabei außerdem auf Apple an, was weiteres Öl in das schon lodernde Feuer über OLED-Gerüchte für das iPhone gibt.

iPhone noch mit LCD-Display

Vom ersten Tag an hat das iPhone einen LCD-Bildschirm gehabt – das hat sich auch mit dem iPhone 6s nicht geändert und wenn man Analysten glauben will, wird es sich auch dieses Jahr noch nicht ändern. Dafür aber nächstes Jahr. Applied Materials hat nämlich verkündet, dass man eine Großbestellung erhalten habe. Sie sei für das zweite Quartal 2016 vorgesehen und fast so groß, wie sonst das ganze Jahresvolumen.

Das zusammen mit den unabhängig davon schon existierenden Gerüchten, Apple könnte im kommenden Jahr auf OLED-Displays auf dem iPhone umschwenken, könnte bereits genug sein, um sich Analysten in ihrer Weissagung bestätigt zu sehen. Aber Gary Dickerson, CEO von Applied Materials, setzt noch einen oben drauf und spielt in seinem Statement auf Apple an. „Wir alle wissen, wer die führende Kraft bei mobilen Produkten ist“, so Dickerson. Der nach Stückzahlen größte Hersteller, Samsung, dürfte damit wohl nicht gemeint sein, denn bei Samsung sind (AM)OLED-Displays schon seit Jahren Gang und Gäbe.

Jüngere Gerüchte besagen, dass sich Apple weitläufige Änderungen am iPhone für das kommende Jahr aufheben will. Dann nämlich feiert das Apple-Smartphone seinen 10. Geburtstag. Die Rede ist schon von einem randlosen Design, bei dem die gesamte Front zum Display wird. Entsprechend sollen auch Sensoren wie Touch ID in den Bildschirm integriert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Farbtemperatur regeln: Philips Hue White Ambiance Lampen ab sofort verfügbar

Mit der Hue White Ambiance hat Philips eine neue intelligente Lampe auf den Markt gebracht, bei der nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Farbtemperatur entsprechend geregelt werden kann. Das Farbspektrum reicht von angenehm warmen 2.200 Kelvin Licht bis hin zu ziemlich kühlem 6.500 Kelvin Licht.

hue-white-1

Wie Philips per aktueller Pressemitteilung bekannt gibt, werden auch die in der neuen Hue-App zur Verfügung gestellten „Routine“-Funktionen unterstützt. Mit der Einstellung „Aufwachen“, wird der Anwender sachte mit einem aufdimmenden Sonnenaufgang aus dem Tiefschlaf geholt, bevor der Wecker dann den Rest erledigt. Im „Einschlafen“-Modus wird das Licht am Abend langsam gedimmt, bis es dann vollends Dunkel wird. Spätestens dann sollte übrigens auch das Smartphone oder Tablet an die Seite gelegt werden. Wer Kinder hat, der kann auf die praktische „Nachtlicht“- Einstellung zurückgreifen. In diesem Modus ist die Leuchtstärke nur sehr gering und mit einem zarten Blau untermalt. Das Licht wirkt sich nicht störend auf den Schlaf der Kids aus.

Die neuen Hue White Ambiance Lampen können ab sofort auch bei Amazon für 34,99 Euro erworben werden. Unter 40 Euro werden noch einmal 5,99 Euro für den Versand fällig. Wer noch Hue-Neuling ist, der kann die Hue White Ambiance auch im praktischen Starter-Set, inklusive Schalter, erwerben. Das Set kostet 139,95 Euro und enthält zudem zwei Hue-Birnen sowie die aktualisierte Hue-Bridge mit Siri- und HomeKit-Support. Wer die Produkte einzeln kauft, der zahlt allerdings gerade einmal 5 Euro mehr.

WP-Appbox: Philips Hue (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Indie-Spieletipps zum Wochenstart

Indie-Spieletipps zum Wochenstart

In dieser Ausgabe der etwas anderen Spieletipps aus der c't-Redaktion geht es um Piraten, Horror in der Nervenheilanstalt und die Folgen eines One Night Stands.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Philips Hue White Ambiance Lampen ab sofort bestellbar

Ja, es ist mal wieder an der Zeit, meine Lieblings-HomeKit-Gadgets zu erwähnen. Dass es sich dabei um die smarten Beleuchtungslösungen aus der Reihe Philips Hue handelt, dürften die meisten inzwischen wissen. Grund für die abermalige Erwähnung ist ein Neuzugang im Hue-Portfolio. Im März angekündigt, sind seit heute die neuen Philips Hue White Ambiance Lampen bestellbar. Hierbei handelt es sich um 9,5W E27-Glühlampen, die sämtliche Weißschattierungen darstellen und somit quasi auch einen Sonnenaufgang oder die Dämmerung simulieren können. Damit füllen die neuen Lampen die Lücke zwischen den farbigen Hue-Modellen und den Hue White LEDs. Im Zusammenhang der Verfügbarkeit der neuen Lampen hat Philips auch seine runderneuerte Hue-App (kostenlos im AppStore) erstmals aktualisiert. Hierüber lassen sich nun auch sogenannte "Routines" erstellen, die die Hue White Ambiance Lampen vollautomatisch steuern und somit beispielsweise den angesprochenen Sonnenaufgang zeitgesteuert starten, während man selbst noch schläft.

Die neuen Philips Hue White Ambiance Lampen sind selbstverständlich mit der HomeKit-fähigen Hue Bridge (€ 49,99 bei Amazon) kompatibel und können über den folgenden Link zum Einzelpreis von € 34,95 bei Amazon erworben werden: Philips Hue White Ambiance Lampe

Darüber hinaus stehen die Lampen auch in einem Starter Set bestehend aus zwei Glühbrinen, einer Hue Bridge und einem Dimmschalter über den folgenden Link zum Preis von € 135,45 bei Amazon bereit: Philips Hue White Ambiance Starter Set



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: I Have No Mouth, And I Must Scream

Das Horror-Spiel I Have No Mouth, And I Must Scream ist unsere App des Tages.

Mit dem Game legen die Retro-Experten von DotEmu einen neuen Port eines PC-Klassikers hin. Das auf einer Kurzgeschichte des Autors Harlan Ellison basierende I Have No Mouth, And I Must Scream erschien erstmals 1995 und ist ein Klassiker des Point-and-Click-Horrors.

ihavenomouth_1

Die Story dreht sich um eine selbstbewusst gewordene, künstliche Intelligenz namens AM, die die Welt, wie wir sie kennen, ausgelöscht hat. 109 Jahr später foltert sie aber immer noch fünf überlebende Menschen nach individuellen Maßstäben.

Ohne dafür grafisch großartig deutlich werden zu müssen, werden die einzelnen Angsterlebnisse der Figuren in Dialogen und schockartigen Erinnerungssequenzen suggeriert.

ihavenomouth_2

Aus diesem Horrorkreislauf brecht Ihr nach und nach aus, um AM das Handwerk zu legen. Ihr sammelt Inventar und Informationen – und jede Entscheidung läuft auf ein spezifisches, alternatives Ende hinaus, was die Spannung in jedem einzelnen Moment nochmal steigert.

Vor allem großen iPhones und iPads zu empfehlen

Wegen der etwas kleingliedrigen Oberfläche ist es zu empfehlen, das auch eingedeutschte Game auf größeren iPhone-Displays oder iPads zu spielen; dann wirkt es aber auch enorm intensiv.

Mit I Have No Mouth, And I Must Scream hat DotEmu – erneut – ein absolutes Top-Game im App Store hingelegt, einen Pflicht-Download für Horror-Fans. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4S, deutsch)

I Have No Mouth, And I Must Scream I Have No Mouth, And I Must Scream
(3)
3,99 € (universal, 648 MB)

Weitere Retro-Spiele für iOS von DotEmu:

Titan Quest Titan Quest
(133)
6,99 € (universal, 1260 MB)
Pang Adventures Pang Adventures
(3)
3,99 € (universal, 275 MB)
Ys Chronicles 1 Ys Chronicles 1
(5)
4,99 € (universal, 396 MB)
Ys Chronicles II Ys Chronicles II
(2)
4,99 € (universal, 423 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR I HAVE NO MOUTH, AND I MUST SCREAM
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 6/10
    6/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Auch wenn es auf iPhones etwas schwieriger zu spielen ist, vermag I Have No Mouth, And I Must Scream Freunde des Genres auch nach über 20 Jahren seit dem ersten Release noch zu fesseln.

7.8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiggly Doctor

Doktor sein für einen Tag und dabei Englisch Lernen! Patienten untersuchen, Tätigkeitsverben erfinden und Operationen durchführen. Eine Reihe von überraschenden (und lustigen) Operationen erwarten die spielenden Kinder – unter anderem soll ein tanzender Wurm mit einer Pinzette herausgezogen werden, ein tropfender Kanal in der Nase eines Patienten abgestoppelt und mit einer Zange eine frei schwingende Rippe wieder in ihre Position gebracht werden. Tiggly Doctor ist eine lustige App, die garantiert die Lachmuskeln der neugierigen Lerner anregt, die gerade damit begonnen haben sich mit Englischen Verben und Kurz-und Langsilben zu befassen.

Vom Tiggly Team – den Machern der beliebten und preisgekrönten Tiggly Chef App und vielen mehr.

CHECKE DEINE VERBEN
– Überlege wie du deine Tools nutzen kannst und bilde entsprechende Verben für deine Aktionen
– Bilde über 200 Verben!
– Bis zu fünf Ebenen – beginnend mit einfachen englischen Verben, die kurze Töne umfassen

RAN AN DIE ACTION
– Untersuche den Rachen deiner Patientin mit einem Zungenspatel, miss ihre Temperatur mit einem Thermometer, lege einen Verband um die gebrochene Rippe eines anderen Patienten…viele weitere lustige Operationen warten auf dich!
– Drei Patienten besuchen dich jedes Mal mit einer einzigartigen Problemstellung!

ERWEITERE DEIN VOKABULAR
– Du hast einen Patienten den die Zeitschriften in deiner Praxis sehr begeistern.
– Jedes Mal wenn er dich besucht braucht er deine Hilfe um neue lange Wörter wie “Multimillionaire, Regulations, Boatbuilders, Mouthwatering, Unsportsmanlike” richtig auszusprechen.

WP-Appbox: Tiggly Doctor (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: SIM-Karte mit Flat/6 GB LTE und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Anker PowerCore Akku mit 20.000 mAh mit iTopnews-Code zum Sparpreis

Bluetooth-Sportkopfhörer mit iTopnews-Code günstiger

Reiseladegerät mit 4 Ports zum iTopnews-Sparpreis

Mfi-Lighting-Kabel mit iTopnews-Code günstiger

iPhone-KFZ-Halterung mit iTopnews-Code nur 6,39 Euro

ab 8 Uhr

RAVPower Akku 6700 mAh (hier)
Acer Monitor 24″ (hier)
Lexar JumpDrive iOS USB Stick 32 GB (hier)

ab 9 Uhr

Acer Monitor 24″ (hier)
Compad 3x Klinke Kabel (hier)
Intenso SD Karte 32 GB (hier)

ab 10 Uhr

Sony Blu-ray Heimkinosystem (hier)
Intenso Akku 10.000 mAh (hier)
Sony Bügel-Kopfhörer (hier)
Epson Multifunktionsdrucker (hier)
Acer 27″ Monitor (hier)
Telefunken 20″ HD-ready-TV (hier)

ab 11 Uhr

RAVPower Ladegerät 2 Ports (hier)
Digitrade Designer-Notebooktasche (hier)

ab 11.30 Uhr

Akoya 31,5″ Curved Full-HD-Monitor (hier)
RAVPower Solar Ladegerät (hier)
Joly Joy Lightning Kabel 3 Meter (hier)
VicTsing USB C Adapter (hier)
Tonor Bletooth Maus (hier)

ab 12 Uhr

Acer 21,5″ Monitor (hier)
Sony Full-HD-TV 32″ (hier)
Sony Extra-Bass Bluetooth Speaker (hier)

ab 13 Uhr

ComPad 7x MicroUSB Kabel (hier)

ab 14 Uhr

Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs (hier)
Acer 23″ Monitor (hier)
LG Ultra-HD-Smart-TV 43″ (hier)
Sony Multi-Room Soundbar (hier)

ab 15 Uhr

Netgear WLAN Range Repeater (hier)
Trust Gaming Headset (hier)

ab 15.30 Uhr

ComPad MicroUSB Kabel (hier)
Woodcessories iPhone SE Echtholz Cover (hier)
KFZ Ladegerät/Handyhalterung 4 Ports (hier)

ab 16 Uhr

Medion Life 43″ Full-HD-TV (hier)
Jamo SUB 210 Subwoofer (hier)
Canton 1200 R aktives Subwoofersystem (hier)
Acer 24″ Monitor HDMI (hier)
MusicMan portabler Speaker (hier)
Corsair Gaming Tastatur (hier)
Belkin MacBook Hülle (hier)
Belkin Bluetooth Tastatur Case/iPad Air 2 (hier)

ab 17 Uhr

Creative Inferno Gaming-Headset (hier)

ab 18 Uhr

Sony Blu-ray-Player mit 3D (hier)
Hisense Ultra-HD-TV 65″ 4K (hier)
Vogel’s TV-Wandhalterung 40-65″ (hier)
winSIM Allnet Flat + LTE (hier)
Corsair Gaming Tastatur (hier)

ab 19 Uhr

Logitech K800 Wireless Keyboard, dt. (hier)
smartmobil.de SIM mit Flat und 6 GB LTE (hier)

ab 19.30 Uhr

VicTsing 3 in 1 Mini Displayport für Mac (hier)
UEB wasserdichter BT-Speaker (hier)
SoundIntone faltbarer On-Ear-Kopfhörer (hier)
Lumsing iPhone-Powerbank 8000 mAh (hier)
Ausdom BT-Kopfhörer 4.0 (hier)
Polaris tragbare BT-Lautsprecher (hier)
Smarter Bluetooth-Schlüsselfinder (hier)

smartmobil 6 GB LTE

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Foto: Angeblich echtes Bild verrät böse Überraschung

Eine einigermaßen zuverlässige Quelle hat ein Foto veröffentlicht, das die Rückseite des iPhone 7 zeigen soll. Auf dem Bild ist zum einen zu erkennen, dass Apple die Plastik-Aussparungen für die Antennen des iPhones deutlich unauffälliger gestalten konnte. Zum anderen zeigt das angeblich erste echte iPhone 7-Foto auch die Kamera des nächsten iPhones. Diese steht offenbar leider wieder etwas aus dem Gehäuse hervor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Bundesstaat Maine: Schulen können iPads gegen MacBooks eintauschen

Kinder am iPad

Die Schulbehörde des Bundesstaats bietet den Bildungseinrichtungen nach Beschwerden an, ihre alten iPads auch gegen MacBooks auszutauschen. Die Behörde habe "unterschätzt wie sehr sich ein iPad von einem Laptop unterscheidet".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple soll bis zu 78 Millionen iPhone 7 in Auftrag gegeben haben

iPhone 7 - Chassis

Offenbar ist Apple wirklich optimistisch, was das iPhone 7 angeht. Denn sinkender Verkaufszahlen zum Trotz soll das Unternehmen zwischen 72 und 78 Millionen iPhone 7 für die Markteinführung im September in Auftrag geben. Das jedenfalls geht aus einem chinesischen Bericht hervor. Vorstellung im September Wohl im September dürfen wir mit der Vorstellung des iPhone 7 (...). Weiterlesen!

The post Bericht: Apple soll bis zu 78 Millionen iPhone 7 in Auftrag gegeben haben appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify senkt den Preis für Familienabos

Spotify senkt den Preis für Familienabonnements. Ab sofort wird es für Familien attraktiver auf den Musik-Streaming-Dienst Spotify zu setzen. Der Anbieter hat an der Preisschraube gedreht und bietet sein Familienangbot nun günstiger an.

spotify_logo

Spotify senkt den Preis für Familienabos auf 14,99 Euro

Familienabos sind bei Spotify nicht neu. Schon seit 2014 bietet der Streaming-Dienst Familienabos an. Bis dato war es so, dass das erste Familienmitglied den vollen Preis von 9,99 Euro bezahlen musste und jedes weitere Familienmitglied 50 Prozent Rabatt erhielt. Bei einem Hauptkonto + 3 weiteren Personen landete man so bei 24,99 Euro.

Mit Premium Family erhalten ab sofort bis zu sechs Personen unter einem Abrechnungskonto einen Spotify Premium Account für zusammen nur 14,99 Euro pro Monat. Wer bereits Premium Family Kunde ist, kann auch weiterhin wie gewohnt Musik streamen, Playlists anlegen und offline speichern – aber zahlt ab dem nächsten Monat weniger für den Familientarif. Zudem können weitere Familienmitglieder ganz einfach dem Konto hinzugefügt werden. Wie bereits beim bestehenden Premium Family Angebot, haben alle Familienmitglieder mit ihren eigenen Spotify Premium Accounts Zugriff auf alle Spotify Funktionen, die Abrechnung läuft dabei nur über einen Kontoinhaber.

Spotify spürt den Atem von Apple Music und Co. Als Apple seinen Streaming-Dienst im letzten Jahr an den Start gebracht hat, gab es von Tag 1 an auch einen Familienplan (14,99 Euro für 6 Familienmitglieder). Jetzt zieht Spotify nach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku, Kopfhörer, Kabel und mehr: Fünfmal sparen mit iTopnews!

Zum Wochenstart noch mal die Erinnerung. Ihr könnt beim Gadget-Zubehör-Kauf fünfmal mit iTopnews sparen.

Aktuell und nur für kurze Zeit haben wir für Euch mehrere Spezial-Aktionen am Start. Die Deals gelten für iTopnews-Leser, solange der Vorrat reicht.

Motto: Warum zum Originalpreis Akku, Sport-Kopfhörer, Lightning-Kabel, Reiseladegerät oder KFZ-iPhone-Halterung kaufen, wenn es mit iTopnews viel günstiger geht?

fuenf guenstige itn gadgets

Anker PowerCore Akku mit 20.000 mAh zum Sparpreis

Bluetooth-Sportkopfhörer günstiger

Reiseladegerät mit 4 Ports mit Rabatt

Mfi-Lighting-Kabel 20 Prozent off

iPhone-KFZ-Halterung nur 6,39 Euro

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: Kameras dieses Jahr von LG statt Sony?

iPhone 7 MockupSony ist lange Zeit ein grosser Kamerazulieferer von Apple gewesen. Das Dual-Kamera Modell iPhone 7 Plus soll allerdings mit Modulen von LG beliefert werden und Sony eher einen kleinen Teil ausmachen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spooly: Das flexible Ladekabel

Ob Wackelkontakt oder Kabelbruch – Ladekabel geben gerne mal den Geist auf und sorgen damit nicht selten für entnervte Gemüter. Oft bieten die Kabel dem Anwender kaum Flexibilität, ohne das sich diese verknoten oder beschädigt werden. Das Gadget Spooly möchte das ändern. Bei Spooly handelt es sich um ein praktisches[...]

Der Beitrag Spooly: Das flexible Ladekabel erschien zuerst auf Applepiloten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kunden-Hotspots: Unitymedia lenkt nach Abmahnung ein

Kunden-Hotpots: Unitymedia lenkt nach Abmahnung ein

Im Streit über die WifiSpots gibt der Kabelnetzbetreiber gegenüber der Verbraucherzentrale eine Unterlassungserklärung ab und ändert die Bedingungen. An der umstrittenen Freischaltung der Hotspots hält das Unternehmen aber fest.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schüler und Lehrer wollen lieber MacBooks statt iPads – Apple tauscht Hardware an US-Schulen aus

Apple und das "Maine Department of Education" haben bekannt gegeben, dass in den Schulen des US-Bundesstaates iPads ohne Zusatzkosten gegen MacBooks getauscht werden. Die Schüler würden die iPads meist nur zum Spielen verwenden, bemängeln die Lehrer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coinverter jetzt gratis: Simpler Währungsumrechner für das iPhone

Der Coinverter bietet sich heute als Gratis-Download an. Auch wenn ihr den Umrechner jetzt nicht benötigt, könnt ihr jetzt zuschlagen und die App in einem Ordner für eine spätere Anwendung ablegen.

Coinverter

Wie viel sind 100 Euro in US-Dollar? Der Coinverter (App Store-Link), ein mehr als einfacher Währungsumrechner, übernimmt diese Umrechnungen aktuell zum Nulltarif. Der Download für das iPhone ist 3,4 MB groß in deutscher Sprache verfügbar und für das iPhone 6 optimiert.

Coinverter unterstützt über 160 Währungen aus aller Welt. In den Einstellungen könnt ihr allerdings nur die Währungen wählen, die euch interessieren und angezeigt werden sollen. In der Hauptansicht könnt ihr nun den entsprechenden Betrag eingeben, der automatisch in alle aktivierten Währungen umgerechnet wird. Schnell, einfach und kostenlos.

Coinverter berücksichtigt aktuelle Umrechnungskurse

Natürlich fragt der Coinverter dabei die aktuellen Umrechnungskurse per Internet ab, optional kann diese Funktion auch manuell angestoßen werden. Insofern eine Internetverbindung verfügbar ist und in den Einstellung das automatische Update nicht verhindert wird, werden die Kurse automatisch und im Hintergrund aktualisiert.

Wenn bei euch mal wieder ein Trip ins Ausland ansteht, könnt ihr auch offline die Kurse umrechnen und seht schnell, wo sich das Umtauschen von Geld am besten rentiert. Am Flughafen? Direkt am Geldautomat? Oder doch in der Wechselstube in der Stadt? Mit dem kostenlosen Coinverter könnt ihr vorher genau ermitteln, wie viel fremdes Geld ihr für den Betrag X bekommt.

Der Artikel Coinverter jetzt gratis: Simpler Währungsumrechner für das iPhone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Schulen kaufen wieder MacBook: „iPad ist ein Spielzeug“

An den Schulen im US-Bundesstaat Maine wollen Lehrkräfte wieder das MacBook statt des iPad anschaffen.

Mit staatlicher Finanzierung hatten die Schulen in den vergangenen Jahren auf iPads umgestellt. Nun ist eine Rolle rückwarts, zurück zum MacBook, geplant. Zum anstehenden Geräte-Austausch stimmten 88,5 Prozent der Lehrer für die Neuanschaffung von MacBooks.

Bei den Schülern (ab der 7. Klasse) bevorzugen 74 Prozent ein MacBook statt eines iPad zum täglichen Arbeiten in der Schule.

Anker iPad Tastatur Case

iPads, so die Argumentation der Lehrer, seien ein „Spielzeug“. Daraus folgt, dass die Schulen jetzt rund 1700 MacBook Air ordern, um das iPad auszutauschen. Die Entscheidung in Maine kommt genau zu dem Zeitpunkt, an dem auch weitere US-Schulen und Universitätewn vom iPad aufs MacBook umschwenken.

Egal ob iPad oder MacBook Air: Deutsche Schüler und Studenten dürften bei solchen Diskussionen nur neidisch zuschauen. Hierzulande gibt es, im Gegensatz zu US-Schulen, keine öffentliche Bezuschussung beim Kauf eines Apple-Geräts. Vielmehr glänzen deutsche Bildungseinrichtungen ganz oft noch mit Uralt-Rechnern, auf denen Windows XP. Naturgemäß mehr schlecht als recht.

Wie findet Ihr die Entscheidung der US-Schulen MacBooks statt iPads anzuschaffen? Und wie ist die Computer-Situation an Eurer Schule bzw. an Eurer Uni? Das würde uns sehr interessieren. In den Kommentaren unten ist Platz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (23.5.)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Silversword Silversword
(6)
3,99 € 2,99 € (universal, 143 MB)
Red Crow Mysteries: Legion (Full)
(31)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 142 MB)
Red Crow Mysteries: Legion HD (Full)
(175)
6,99 € 1,99 € (iPad, 338 MB)
8bitWar: Netherworld
(5)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Rhythm Cat Pro - Lernen Sie Noten Lesen Rhythm Cat Pro - Lernen Sie Noten Lesen
(1)
4,99 € Gratis (iPhone, 90 MB)
Rhythm Cat Pro HD - Lernen Sie Noten Lesen Rhythm Cat Pro HD - Lernen Sie Noten Lesen
(1)
4,99 € Gratis (iPad, 73 MB)
Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung
(145)
2,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Coaster Crazy Deluxe Coaster Crazy Deluxe
(17)
1,99 € 0,99 € (universal, 304 MB)
Leg·end·ar·y Leg·end·ar·y
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
RollerCoaster Tycoon® 3 RollerCoaster Tycoon® 3
(34)
4,99 € 2,99 € (universal, 560 MB)
Space Age: A Cosmic Adventure
(12)
1,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Lume Lume
(2)
1,99 € Gratis (universal, 64 MB)

Lume Screen

KAMI KAMI
(110)
1,99 € Gratis (universal, 47 MB)
har•mo•ny 3 har•mo•ny 3
(7)
2,99 € 1,99 € (universal, 235 MB)
Shadow Bug Shadow Bug
(1)
3,99 € 1,99 € (universal, 94 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Lethargy Lethargy
(1)
0,99 € Gratis (universal, 184 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(6)
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Transistor Transistor
(38)
9,99 € 2,99 € (universal, 1759 MB)
Craft The World - Pocket Edition Craft The World - Pocket Edition
(23)
5,99 € 4,99 € (universal, 190 MB)
Prison Run and Gun Prison Run and Gun
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Cribbage Premium Cribbage Premium
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Gamebook Adventures 4: Revenant Rising
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)
Gamebook Adventures 5: Catacombs of the Undercity
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (universal, 70 MB)
Gamebook Adventures 7: Temple of the Spider God
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (universal, 65 MB)
Super Skyland Super Skyland
(14)
2,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
Gamebook Adventures 1: Ein Attentäter in Orlandes
(3)
5,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(2)
4,99 € 3,99 € (universal, 12 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Brains Japanischer Garten
(1)
2,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Weirdwood Manor Weirdwood Manor
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPad, 248 MB)
Unmechanical Unmechanical
(225)
4,99 € 2,99 € (universal, 182 MB)
Swordigo Swordigo
(5)
2,99 € Gratis (universal, 84 MB)
Bridge Constructor Bridge Constructor
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)
Tower Siege Tower Siege
(1)
0,99 € Gratis (universal, 62 MB)
King Rabbit King Rabbit
(45)
0,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Proun+ A Journey Through Modern Art Proun+ A Journey Through Modern Art
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 169 MB)
Lums Lums
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Pool+ Pool+
(8)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Rechner zentral verwalten: das leistet Parallels Mac Management

Immer mehr Unternehmen (nachzufragen bei IBM und SAP) setzen verstärkt auf den Mac, da sie ihren Mitarbeitern den Arbeitsrechner bereitstellen wollen, mit dem diese effizient und mit Spaß arbeiten können. Allerdings, und da sind sich vor allem die IT-Verantwortlichen dieser Firmen einig, gelingt der Umstieg auf eine neue Plattform nur mit dem passenden Verwaltungstool. Damit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yummy FTP Watcher 2.2.7 - $19.99



Yummy FTP Watcher automates uploads and downloads, and syncs between your Mac and any number of FTP/S + SFTP + WebDAV/S servers, watching the chosen folders for changes and acting upon them. Powered by the file transfer engine of the highly regarded Yummy FTP Pro app, all the speed and reliability you'd expect is provided, as well as useful features such as filtering, bandwidth limiting and Growl notifications.

Yummy FTP Watcher v2 provides new modes of operation for both upload and download watching, a new unified watcher monitor, comprehensive control over each watcher behaviour, and much more! Supported modes of operation:

  • Auto Upload
  • Auto Upload + Archive
  • Auto Download
  • Sync : Mirror
  • Sync : Update Mac
  • Sync : Update Server

Plus...

  • Menubar-app background mode
  • Unified watcher monitor + editor window
  • Pause/resume individual watchers
  • Pause/resume transfers
  • Integrated local/remote folder browser
  • Scheduling
  • Comprehensive logging


Version 2.2.7:
  • Fixed an issue with skip remaining errors when using Sync Watchers
  • Fixed an issue where Watcher names in notifications could be garbled
  • Fixed incompatibity with Wing FTP Server symlinks
  • Localisation fixes


  • OS X 10.5 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.5.)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Smart PDF Scanner: Scan Documents and Receipts to PDF
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 5.6 MB)
FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG
(1)
39,99 € 3,99 € (universal, 24 MB)
CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ... CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ...
(19)
39,99 € 34,99 € (universal, 54 MB)
CoPilot Premium Europa - GPS-Navigation, Offline Karten & ... CoPilot Premium Europa - GPS-Navigation, Offline Karten & ...
(7)
38,99 € 32,99 € (iPhone, 46 MB)
Notebooks 8 Notebooks 8
(26)
9,99 € 2,99 € (universal, 28 MB)

Notebooks 8 Screen

SkySafari 5 SkySafari 5
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 133 MB)
SkySafari 5 Plus SkySafari 5 Plus
Keine Bewertungen
14,99 € 6,99 € (universal, 318 MB)
SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
(1)
39,99 € 19,99 € (universal, 1270 MB)

Foto/Video

Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(7)
6,99 € 3,99 € (iPhone, 35 MB)

Musik

JamUp Pro JamUp Pro
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 259 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 77 MB)

Kinder

Fiete Farm Fiete Farm
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 57 MB)
Toca Band Toca Band
(2)
2,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp
(4)
3,99 € 2,99 € (universal, 298 MB)
Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App
(10)
3,99 € 2,99 € (universal, 181 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yummy FTP Alias 2.2.7 - $4.99



Yummy FTP Alias brings quick and easy drag-and-drop FTP to your Desktop - drag your files onto an FTP Alias icon in the Finder or Dock to upload them to your FTP/S + SFTP + WebDAV/S server!

Easy setup - just navigate to your server destination directory, then select Save. The generated FTP Alias can then be placed on your Desktop, Dock, or anywhere else, for quick and easy uploading just using drag-and-drop. It even automatically copies the uploaded URL to the clipboard!

And of course, since transfers are powered by the file transfer engine of the highly regarded Yummy FTP Pro app, all the speed and reliability you'd expect is provided.

  • Drag-and-drop uploads from the Finder or Dock
  • FTP/S + SFTP + WebDAV/S supported
  • Easy setup
  • Integrated remote-folder browser
  • URL copying of uploaded items
  • Automatic retry/resume
  • Bandwidth management
  • Growl support


Version 2.2.7:
  • Fixed an issue with garbled Bookmark names in notifications
  • Fixed incompatibity with Wing FTP Server symlinks
  • Localisation fixes


  • OS X 10.5 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rätsel-Adventure „Agent A – Ein Rätsel in Verkleidung“ reduziert

Rätsel-Adventure „Agent A – Ein Rätsel in Verkleidung“ reduziert

Nachdem wir heute morgen bereints in unserem News-Ticker auf das Angebot hingewiesen haben, nun noch einmal in etwas ausführlicherer Form: Agent A – Ein Rätsel in Verkleidung (AppStore) gibt es aktuell deutlich günstiger.

Die Universal-App, die auch auf dem Apple TV gespielt werden kann und von Apple unter die „Best of 2015“ gewählt wurde, ist mal wieder auf nur 99 Cent reduziert. Normalerweise kostet der Download 2,99€, was eine Ersparnis von stolzen 66% ergibt.

In Agent A: Ein Rätsel in Verkleidung (AppStore) schlüpft ihr in die Rolle des Geheimagenten A, der der Spionin Rouby La Rouge auf der Spur ist. Doch irgendwie ist die gewitzte Schönheit immer einen Schritt schneller als ihr und stellt euch vor ein Problem nach dem anderen. Es entsteht ein spaßiges und kniffliges Katz- und Mausspiel, in dem ihr im Stile eines Spionage-Filmes der 60er Jahre und komplett deutsch lokalisiert zahlreiche Puzzle und Rätsel lösen müsst. Mehr Infos zum Spiel gibt es in diesem Artikel – inklusive einer Download-Empfehlung.

Der Beitrag Rätsel-Adventure „Agent A – Ein Rätsel in Verkleidung“ reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yummy FTP Lite 1.2.7 - $9.99



Yummy FTP Lite is a basic version of the highly acclaimed Yummy FTP Pro app; an FTP + SFTP + FTPS file transfer client which focuses on speed, reliability and productivity.

Blazing fast transfers, unparalleled reliability, and all the file management features required for those who just need excellent FTP and nothing more.

  • Beautiful, retina-enabled user interface
  • Full FTP/FTPS/SFTP protocol support
  • Super-fast transfers
  • Automatic failure recovery
  • Dual or single pane view
  • Outline and column listing views
  • Quick Look
  • Bookmark manager
  • Import favorites
  • Full Screen mode
  • Growl support

And much much more just waiting to be discovered!



Version 1.2.7:
  • Significantly improved listing update responsiveness
  • Fixed an issue with garbled Bookmark names in notifications
  • Fixed occasional hidden Toolbar when opening multiple Bookmarks
  • Fixed incompatibity with Wing FTP Server symlinks
  • Localisation fixes


  • OS X 10.5 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausweitung der Angriffe auf kritische Flash-Lücke

Ausweitung der Angriffe auf kritische Flash-Lücke

Aktuell sollen vermehrt Exploit Kits nach der Schwachstelle Ausschau halten, um verwundbare Computer mit Schadcode zu infizieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.5.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Live TV – EM 2016 live Live TV – EM 2016 live
(12)
2,99 € Gratis (6.6 MB)
Gelatin Gelatin
(1)
1,99 € Gratis (0.4 MB)
WebShare WebShare
(3)
0,99 € Gratis (0.9 MB)

WebShare Screen

Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos
(13)
9,99 € 0,99 € (14 MB)
Noiseless Noiseless
(7)
19,99 € 7,99 € (122 MB)
Tonality Tonality
(3)
14,99 € 9,99 € (195 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(20)
19,99 € 0,99 € (5.7 MB)
Snapheal Snapheal
(8)
9,99 € 4,99 € (78 MB)
Intensify Intensify
(19)
14,99 € 11,99 € (73 MB)
HazeOver: Ablenkungsdimmer
(21)
7,99 € 4,99 € (9.5 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(2)
4,99 € 2,99 € (0.6 MB)
Network Radar Network Radar
(2)
19,99 € 8,99 € (12 MB)
Bank X Online Banking Bank X Online Banking
(7)
9,99 € Gratis (11 MB)

Spiele

Red Crow Mysteries: Legion (Full)
(17)
6,99 € 1,99 € (321 MB)
Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut (Full)
(14)
6,99 € 3,99 € (782 MB)
Batman: Arkham Asylum
(3)
5,99 € 4,99 € (8742 MB)
Batman: Arkham City GOTY
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (10929 MB)
Battlestations: Midway
(15)
14,99 € 4,99 € (4060 MB)
Battlestations: Pacific
(15)
19,99 € 7,99 € (6157 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(19)
29,99 € 9,99 € (39287 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(2)
33,99 € 18,99 € (12378 MB)
Batman: Arkham Asylum
(3)
19,99 € 4,99 € (8742 MB)
Batman: Arkham City GOTY
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (10929 MB)
RollerCoaster Tycoon 3 Platinum RollerCoaster Tycoon 3 Platinum
(17)
19,99 € 9,99 € (595 MB)
Battle Worlds: Kronos
Keine Bewertungen
33,99 € 19,99 € (808 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yummy FTP Pro 1.11.7 - $24.99



Yummy FTP Pro is an FTP/S + SFTP + WebDAV/S file transfer client which focuses on speed, reliability, and productivity. Whether you need to transfer a few files or a few thousand, schedule automatic backups, or perform website maintenance, Yummy FTP Pro will handle it with ease. (Was Yummy FTP)

Features
  • Beautiful, Retina-enabled user interface
  • Full FTP/S + SFTP + WebDAV/S protocol support
  • Super-fast transfers
  • Automatic failure recovery
  • Directory synchronization
  • Scheduling
  • Bandwidth limiting
  • Dual or single pane view
  • Outline and column listing views
  • QuickLook
  • Remote editing of server files
  • Built-in text editor
  • Local-remote file diff
  • Bookmark manager + Dropbox Sync
  • Open in Terminal
  • Import favorites
  • File/folder filtering
  • Full Screen mode
  • Growl support
  • Built-in FTP Alias

And much much more just waiting to be discovered!



Version 1.11.7:
  • Significantly improved listing update responsiveness
  • Fixed an issue with skip remaining errors during Syncs
  • Fixed an issue with garbled Bookmark names in notifications
  • Fixed occasional hidden Toolbar when opening multiple Bookmarks
  • Fixed incompatibity with Wing FTP Server symlinks
  • Localisation fixes


  • OS X 10.5 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue White Ambiance: Neue Lampen jetzt bestellbar

Die neuen Philips Hue White Ambiance Lampen, im März angekündigt, sind jetzt bestellbar.

Die Erweiterung ist eine Ergänzung zur bekannten Hue-Reihe. Passend zum Aufwachen oder Einschlafen simuliert das Licht den Sonnenaufgang oder die heranbrechende Dämmerung. Eine Lampe kostet 34,95 Euro, das Starterset mit Bridge und Schalter gibt es für 139,90 Euro.

Philips Hue Starterset White Ambiance

Mit White Ambiance variiert Philips die Weißtöne von kühl bis warm. Der Unterschied liegt in der Farbtemperatur – hier bietet die neue Hue White Ambiance einen um ein Drittel höheren Kelvin-Wert.

„Routines“ auf deutsch: Routinen, ermöglichen es, einen Sonnenaufgang einzuspielen noch bevor Ihr die Augen aufschlagt. Gleiches gilt für den Abend: Ihr schlaft ein, und das weiße Licht zieht sich langsam zurück, bis zur vollständigen Dunkelheit.

Wie beim bekannten Hue-System könnt Ihr Lampen auch einzeln kaufen oder im Starterset.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF-to-Image-Pro

PDF in Bild schnell und einfach konvertieren. 

PDF to Image Pro kann PDF Dokumente in verschiedene Bildformate mit hoher Qualität konvertieren. Dabei unterstützt diese App die Konvertierung von PDF in TIFF, JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM und JPEG2000. Sie können alle PDF-Seiten im Vorschaufenster ansehen. Die Größe und Farbe des Bildes sind für Sie einzustellen. 

Cashback für jeden bei vielen Onlineshops

Schlüsselfunktionen: 

* PDF Dokumente in verschiedene Bildformate konvertieren 
*Seite der PDF Datei selbst wählen 
*Größe und Farbe des Bildes nach Wunsch einstellen 
*Batch-Konvertierung unterstützen, und unterschiedliche Formate gleichzeitig ausgeben

Eingabeformat: PDF 
Ausgabeformat: JPEG, PNG, GIF, BMP, TGA, PPM, JPEG 2000, TIFF 

WP-Appbox: PDF-to-Image-Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify senkt Preis für Familienabos

Erfreuliche Nachricht für alle Nutzer des Familienabos bei Spotify. Wie der Konzern mitteilt, kostet das Abo künftig für bis zu sechs Konten pauschale 14,99 Euro im Monat. Zuvor war das Modell abgestuft: Bei jedem weiteren Mitglied gab es 50 Prozent Rabatt. Familien mussten dadurch bis zu 30 Euro zahlen.

Bildschirmfoto 2016-05-23 um 15.55.26

Damit gleicht Spotify seinen Preis an die Konkurrenz an. Apple Music bietet vom Start weg die Möglichkeit, bis zu sechs Familienmitglieder für 14,99 Euro zu vereinen.

Bestehende Abos werden laut Spotify ab dem nächsten Abrechnungsdatum an den neuen Preis angepasst:

Your Family Plan still includes separate accounts, your own playlists, personal recommendations and offline listening, but now at a better price, updated from your next payment date, and the ability to add even more family members to the same plan.

Spotify geht derzeit preislich in die Offensive. Zuletzt lancierten die Schweden ein Sonderangebot: Drei Monate Premium für 99 Cent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify verbessert Familienplan: Bis zu 6 Konten für 14,99 Euro

Das dürfte viele Neukunden bringen. Spotify hat mit sofortiger Wirkung seinen Familienplan verbessert.

Ab heute kostet das Familien-Abo bei Spotify nur noch 14,99 im Monat. Bis zu 6 Konten können zu diesem Preis eingerichtet werden. Bedeutet: Sechs Nutzer können ihre eigenen Premium-Konten anlegen – und alle zusammen zahlen nur 14,99 Euro.

Spotify Music Spotify Music
(582)
Gratis (universal, 81 MB)

Spotify Familie

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify Family wird deutlich günstiger: 6 Accounts für 15 Euro pro Monat

PremiumNach den schlechten Spotify-Nachrichten aus den Datenzentren der Telekom sorgt die Marketing-Abteilung des Musik-Streaming-Anbieters jetzt für erfreuliche Neuigkeiten. Spotify hat sein Angebot für Familien umgestellt und bietet nun den neuen „Spotify Premium Family“-Plan an. Hier lassen sich zum Schnäppchenpreis von 14,99€ zukünftig bis zu sechs personalisierte Spotify-Accounts unter einer Rechnungsadresse verwalten. Die Kosten für Familien […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S) ab 4.71 € inkl. Versand (aus USA)

Irgendwie schick. Irgendwie auch nicht...

Auf jeden Fall irgendwie günstig!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Pebble-Countdown: Kommt morgen eine neue Smartwatch?

Mittlerweile kennt sie fast jeder – die Pebble Smartwatch. Jeder, der sich schon mal nach einer passenden smarten Uhr für sich umgesehen hat, ist früher oder später auf die Smartwatch von Pebble gestoßen. Zurecht, denn die E-Ink-Display Uhr hält was sie verspricht und bietet unter anderem eine Akkulaufzeit von bis zu einer Woche – ein Kaufargument für viele Kunden.

Derzeit erscheint auf der Pebble-Webseite ein Countdown, der wohl Großes ankündigt.

Bildschirmfoto 2016-05-23 um 15.32.38

Surft man aktuell auf die Webseite von Pebble erscheint einem der Countdown, der sein Ende am morgigen Tag um 16 Uhr finden wird, direkt im Blickfeld. Erfahrungsgemäß rüstet Pebble nur bei großen Ankündigungen mit einem Countdown auf und auch dieses Mal geht man davon aus, dass eventuell ein neues Modell der Smartwatch-Serie den Markt erreichen könnte.

Eine neue Version der Pebble Time ist denkbar, jedoch könnten sich auch neue Armbänder oder ein großes Software-Update hinter dem Countdown verstecken. In jedem Fall heißt es abwarten, morgen wissen wir mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nennt Speicherplatzbedarf von iOS und Apps

iPhone

Auf den Produktseiten zu iPhone und iPad weist der Hersteller inzwischen im Kleingedruckten darauf hin, wie viel Speicherplatz das Betriebssystem mitsamt der fest vorinstallierten Apps eigentlich belegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 KW 2016

Hier ist er. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Apple soll zwischen 72 und 78 Millionen iPhones bestellt haben

Ein neuer Bericht wirft nach längerer Zeit mal wieder ein etwas positiveres Licht auf Apple im Allgemeinen und das Smartphone-Geschäft im Besonderen. Demnach soll Apple nämlich 72-78 Millionen iPhone 7 für den Herbst bestellt haben – und das deutlich mehr als angenommen wurde.

iPhone zurück zu alter Stärke?

Aus einem Bericht der Economic Daily News geht hervor, dass Apple in diesem Jahr zwischen 72 und 78 Millionen iPhone 7 bestellt hat. Das würde einen neuen Rekord bedeuten. In den Vorjahren hat das Unternehmen weniger Smartphones zur Markteinführung produzieren lassen. Unter Analysten war man sich relativ einig, dass Apple um die 65 Millionen Stück produzieren lassen wolle.

Ansonsten soll sich bei den Produktionspartnern nicht allzu viel ändern. Foxconn soll weiterhin der primäre Fertiger sein, Pegatron wird unterstützend eingreifen. Was das iPhone 7 ansonsten neues zu bieten haben könnte, ist indes rein spekulativ. Von einer Dual-Kamera auf der Rückseite ist die Rede. Ein neuer Prozessor (vermutlich Apple A10) ist so gut wie sicher.

Apple kann gute iPhone-News derzeit gut gebrauchen. Im vierten Quartal 2015 konnte nur gerade so (und auch nur dank der gleichzeitigen Markteinführung in China) der Verkaufsrekord gebrochen werden. Im ersten Quartal 2016 brachen die Verkaufszahlen hingegen ein, erstmals unter das Vorjahresniveau und zum ersten Mal seit 2003 sank auch der Umsatz des Gesamtunternehmens unter die Werte des Vorjahres.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Apple bestellt in Asien viel mehr Geräte als erwartet

Gelingt Apple mit dem iPhone 7 doch noch eine große Überraschung?

Neuesten Berichten zufolge hat Apple die Produktion von deutlich mehr iPhone-7-Geräten bei den Zulieferern in Auftrag gegeben als von Analysten erwartet. Economic Daily News berichtet von 72 bis 78 Millionen Geräten, die Apple anfertigen lassen will.

iPhone 6S

Aktienkurse der Zulieferer schnellen heute nach oben

Demnach zeigt sich Cupertino optimistisch, starke Verkaufszahlen zu erreichen. 72 bis 78 Millionen Einheiten: das wäre rekordverdächtig. Nach der Meldung schossen die Aktien von Apples Zuliefern gleich deutlich nach oben:

Allein Pegatron legte heute in Folge des Berichts um 10 Prozent zu. Foxconn wird den Hauptanteil der Geräte produzieren. Auch Apples Aktie selbst profitiert offenbar von den Zahlen. Das Papier liegt vorbörslich rund 1,1 Prozent im Plus. Die US-Börsen, die den Handel bestimmen, öffnen um 16 Uhr unserer Zeit.

Diese Gerüchte rund ums iPhone 7 nahmen bisher Fahrt auf

  • kaum Designveränderungen
  • gleiche Größen: 4,7″ und 5,5″
  • Antennenstreifen unauffälliger platziert
  • kein Kopfhöreranschluss mehr
  • Dual-Kamera-System, evtl. nur beim 7 Plus
  • unter Umständen wasserdicht
  • voraussichtlicher Start im September

TaoTronics iPhone Radhalterung

(via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent-Trolle verklagen Apple, weil man mit iPhone telefonieren kann!

Patent-Trolle verklagen Apple, weil man mit iPhone telefonieren kann! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple wird mal wieder verklagt. Um genau zu sein, geht es um einen weiteren Patentstreit. Wäre jetzt an sich nix neues, wäre der Inhalt der Klage nicht extrem lächerlich. Denn...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Patent-Trolle verklagen Apple, weil man mit iPhone telefonieren kann! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify Family noch günstiger: 6 Konten für nur 14,99 Euro

Spotify senkt den Preis von Spotify Family um mehr als 50 Prozent.

spotify family

Erst heute Morgen hatten wir Spotify in den News. Jetzt gibt es weitere Neuigkeiten, denn die Preise von Spotify Family wurden angepasst – und zwar nach unten. Zuvor zahlte man mit bis zu 5 Personen pro Monat 30 Euro, jetzt sind es nur noch 14,99 Euro.

Spotify Family hat ein großes Upgrade und einen großen Preisrabatt erhalten. Ab sofort zahlt man für einen Familienplan pauschal 14,99 Euro – egal wie viele Personen in der Familie sind. Außerdem wurde das Limit auf sechs statt fünf Personen erhöht. Wenn also ingesamt sechs Personen einer Familie angehören, zahlt man pro Kopf nur noch 2,49 Euro – und somit genauso viel wie bei Apple Music.

Der Preiskampf ist eröffnet. Spotify zieht mit Apple gleich und will so sicherlich Kunden abwerben, die aufgrund des Preises zu Apple Music gewechselt sind. Jetzt ist der Preis kein Argument mehr, denn beide Dienste kosten gleich viel. Natürlich verwaltet jedes Familienmitglied sein eigenes Konto, das Oberhaupt zahlt die Pauschale von 14,99 Euro pro Monat. Bestandskunden, die schon einer Spotify Familie angehören, sollten bei der nächsten Rechnung automatisch nur noch 14,99 Euro zahlen.

Spotify Family Premium: Die Funktionen im Überblick

  • Zugriff auf über 30 Millionen Songs
  • Eigene Konten für jedes Mitglied
  • alle zuvor angelegten Playlists bleiben erhalten
  • Offline-Zugriff auf alle Songs
  • keine Werbung
  • hohe Audioqualität
  • Bezahlung erfolgt durch eine einzige Rechnung

Der Artikel Spotify Family noch günstiger: 6 Konten für nur 14,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue white ambiance: Neue Lampen und neue Funktionen

Philips hat sein Smart-Home-Lampen-Sortiment erweitert. Ab sofort verkauft das Unternehmen neue Weißlichtlampen, die sowohl über die offizielle Hue-App aber auch über die Apps von Drittanbietern gesteuert werden können. Letztere können den Hue white ambiance-Lampen zusätzliche Funktionen verleihen. Außerdem hat Philips die kostenlose Companion-App der Smart-Home-Lampen mit neuen Funktionen versehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Das ist die Strategie für Indien

16970-14089-160520-Cook-l

Wenn es um Indien und die Erschließung neuer Märkte geht, versteht Apple schon seit längerem keinen Spaß mehr und versucht mittlerweile mit großem Nachdruck in den Markt einzudringen. Der Versuch des Verkaufs von gebrauchten Geräten wurde von Indien im Keim erstickt und somit eine Geschäftsstrategie von Apple vereitelt. Nun versucht man über offizielle Wege die Beziehungen zu stärken und den Gebrauchtwaren-Markt wieder ins Laufen zu bekommen. Durch diese Maßnahmen erhofft man sich eine Steigerung des Marktanteils über 5 Prozent (im Moment liegt Apple noch bei 2 Prozent).

Einer der wichtigsten Märkte für Apple
Nicht ohne Grund versucht Apple im Moment intensiv diesen Markt zu erobern, da man die höchsten Wachstumsraten erzielen kann. Dies ist zwar bei solch einem kleinen Marktanteil nicht schwer, aber Apple hat auch noch Pläne für Apple Pay und das restliche Produktsortiment, welches bald in Indien verfügbar sein soll. Unklar ist aber noch, wie breit sich Apple aufstellen kann und wie lange der Aufbau dauert. Experten gehen davon aus, dass noch einige Jahre ins Land ziehen werden, bis Indien einen ähnlichen Status wie China genießt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Airmail: Version 3.0 mit VIP-Funktion und intelligenten Ordnern erschienen

Der beliebte E-Mail-Client Airmail liegt seit heute in der Version 3.0 vor (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Update wartet mit zahlreichen Verbesserungen auf. Beispielsweise können jetzt Suchabfragen als intelligente Ordner gespeichert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur ein iPhone-Modell soll nächstes Jahr ein Gehäuse aus Glas bekommen

Im kommenden Jahr feiert das iPhone sein 10-jähriges Jubiläum. Es wird erwartet, dass Apple sich dafür etwas Besonderes überlegen wird. Experten gehen von einem deutlich überarbeiteten Gerät aus. Es wird vermutet, dass Apple sogar mit seiner Namenstradition brechen wird und auf das iPhone 7 in diesem Jahr direkt das iPhone 8 2017 folgen könnte. Bereits vor einigen Wochen wurde spekuliert, dass das iPhone nächstes Jahr ein neues Gehäuse aus Glas bekommen wird, ähnlich wie das iPhone 4.

Nun...

Nur ein iPhone-Modell soll nächstes Jahr ein Gehäuse aus Glas bekommen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SERUM 43: Der erste Drehtag steht bevor

Das Drehbuch zu unserrem geplanten Endzeitfilm „SERUM 43“ ist fertig, die Sets werden gerade ausgesucht und die Requisiten fleissig gesammelt. Da wird es dringend Zeit, dass sich alle wichtigen Darsteller wieder einmal treffen. Morgen Abend geht es dann in erster Linie vor allem um die Besprechung der detaillierten Charakterzüge der einzelnen Rollen, die generelle Setorganisation […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera neu zum Beta-Testen – mit verbessertem News-Reader

Opera hat ein Update für seinen beliebten Browser veröffentlicht.

Die neue Version ist vorerst nur als Entwickler-Vorschau erhältlich, sieht allerdings vielversprechend aus. Die größte Neuerung dabei ist ein eingebauter News-Reader.

Er beinhaltet all Eure Lieblings-Seiten wie iTopnews.de und sorgt dafür, dass die Nachrichten übersichtlich angezeigt werden.

Opera Bild

Opera erhält neuen News-Feed

In einer Timeline werden sie geordnet und sind so besser lesbar als bisher. Die grafische Aufbereitung kann sich dabei durchaus sehen lassen. Zwar ist die Funktion nicht ganz neu, wurde allerdings von Grund auf verbessert. Alle Infos zur neuen Version lest Ihr hier im Blog-Eintrag der Entwickler.

Opera für iOS findet Ihr hier:

Webbrowser Opera Mini Webbrowser Opera Mini
(18)
Gratis (universal, 34 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mia for Gmail

Mia for Gmail ist ein Desktop-E-Mail-Client für Mac ohne Verwendung eines Browsers!

* Lesen und Verfassen von eMails ohne Verwendung eines Browsers (Anhängen von Dateien Unterstützung)
* Schnellübersicht E-Mail (Maus über E-Mail)
* Desktop-Benachrichtigungen für eingehende E-Mails (10.8+)
* Unterstützte mehrere Accounts (Premium Version)
* Schnell und leicht app 
* Sichere App: das OAuth 2.0 Protokoll verwendet.
* Markiere Emails als gelesen oder lösche sie direkt aus der App
* Als Spam markieren, Archivieren
* Yosemite Dark Mode wird unterstütz
* Wähle den Mitteilungston aus (zwischen den Systemsounds)
* Wählen sie Ihren Standard-Browser für jeden Account (wenn sie lesen wollen oder eine E-Mail zu verfassen von Ihrem Browser) 

Bildschirmfoto 2016 05 23 um 14 57 19


WP-Appbox: Mia for Gmail (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele neue Funktionen für Airmail auf dem Mac

Airmail 3

Die OS-X-Version des E-Mail-Clients schließt in Version 3 mit einer langen Liste an Neuerungen zur iOS-App auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tellerrand: Großes Sicherheitsupdate für Galaxy S6 Edge

Samsung Thumb

Besitzern von Samsungs Galaxy S6 Edge-Smartphones bietet das Unternehmen nun ein Sicherheitsupdate an. Es behebt die von Google Anfang Mai in einem Patch gefixten Lücken in Android 6.0.1.

Die Verzögerung von Updates durch die zwischen Google als Systemhersteller, Geräteherstellern und Netzbetreibern entstehenden Abstufungen und Komplikationsprobleme, ist eines der größten Probleme der Android-Plattform, wie sich auch an dem jetzt erschienen Update für die Galaxy S6 Edge-Smartphones von Samsung zeigt. Der Fix, der etwa 200 MB schwer ist, beseitigt 40 Sicherheitslücken, 12 davon sind schwer. Wieder traf es Androids Mediaserver, der in den vergangenen Monaten bereits häufiger Einfallstor für Schädlinge war, etwa durch MMS-Mitteilungen, die bösartigen Code enthielten.

Samsung Galaxy S6 Edge Plus

Samsung Galaxy S6 Edge Plus

Auch im Kernel wurden Schwachstellen beseitigt.

Erweiterter Energiesparmodus

Als einziges Feature bringt das Update eine Erweiterung des Energiesparmodus, der bei Android traditionell etwas ausgefeilter ist, da entsprechende Funktionen hier auch dringender benötigt werden. Der Energiesparmodus kann künftig auch Hintergrunddaten einschränken. Nach verschiedenen gravierenden Sicherheitslücken unter Android, kündigte Samsung vergangenes Jahr regelmäßige Sicherheitsupdates für seine Modelle an, ein Versprechen, das das Unternehmen, wenigstens in Teilen, auch erfüllt.

The post Tellerrand: Großes Sicherheitsupdate für Galaxy S6 Edge appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Weißlichtlampen ab sofort im Handel – App erhält Update

Noch keinen Monat ist es her, dass Philips seine neue Hue-App im App Store veröffentlicht hat. Sowohl in Sachen Design als auch bei der Bedienung der App hat sich einiges verbessert. Einen Monat später stellt Philips das erste größere Update von „Philips Hue gen 2“ bzw. Philips Hue“, wie die App ab sofort heißt, bereit.

Philips Hue 2.1 ist da

Ab sofot könnt ihr Philips Hue 2.1 aus dem App Store herunterladen. Die Aktualisierung bringt verschiedene Neuerungen mit. Die wichtigste Nachricht ist sicherlich, dass sich die Hue-App ab sofort mit den neuen White Ambiance Lampen (Weißlichtlampen) des Hue-Systems versteht.

philps_hue_neu_app

Eine weitere Neuerung liegt in der Automatisierungsroutine „Einschlafen“. Diese dimmt das Licht stufenlos herunter, bis der Raum vollständig dunkel ist. Der Philips Hue-Dimmer ermöglicht ab sofort auch Wechsel zwischen unterschiedlichen Lichtstimmungen, beispielsweise zum Arbeiten, Lesen, Energie tanken, Entspannen oder Einschlafen.

Die weiteren Veränderungen liegen in der Umbenung der App von „App Hue gen 2“ in „App Hue“ sowie in Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen.

Neue Smart Home-Weißlichtlampen ab sofort im Handel

Philips Hue white ambiance ist ab sofort im Handel erhältlich. Die vernetzt steuerbaren Weißlichtlampen holen ihre Besitzer morgens behutsam aus dem Schlaf, erleichtern ihnen tagsüber die Konzentration und begleiten sie abends mit automatischen Sonnenuntergängen in die Nachtruhe. Durch stufenlose Übergänge zwischen kühlem Tageslichtweiß (6.500 Kelvin) und gemütlich warmweißen Licht (2.200 Kelvin).

hue_white_ambiance

Ein Starter-Set von Philips Hue white ambiance beinhaltet zwei Lampen (800 Lumen bei einer Farbtemperatur von 4.000 Kelvin), eine Hue-Bridge mit Apple HomeKit-Unterstützung sowie einen Dimmer, der sich wie eine Fernbedienung mobil mitnehmen lässt. Bei Amazon erhaltet ihr dieses zum Preis von 134,38 Euro. Als Einzellampe gibt es Philips Hue white ambiance für 34,95 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airmail: E-Mail-Client für den Mac bekommt großes Update auf Version 3.0 spendiert

Eines können wir gleich vorweg nehmen: Das soeben im Mac App Store veröffentlichte Update für Airmail ist für alle Nutzer kostenlos.

Airmail Mac

Airmail (Mac App Store-Link) ist bereits seit längerer Zeit eine echte Alternative für Mac-Nutzer, die nicht auf Apples Standard-Mail-App zurückgreifen wollen. Die knapp 50 MB große Anwendung kostet 9,99 Euro im Mac App Store und benötigt zur Installation mindestens OS X 10.8 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung kann bereits genutzt werden.

Airmail setzt auf ein modernes Design, verfügt über einen iCloud-Sync, verschiedene Sortierfunktionen und unterstützt viele Mailkonten. Dank einer Multi-Account-Funktionalität können Gmail-, Exchange-, Yahoo-, iCloud- sowie generische IMAP- und POP3-Konten, Aliase und Offline-Accounts nebeneinander genutzt werden. Im Benachrichtigungszentrale von OS X lassen sich zudem Benachrichtigungen pro Account einrichten und interaktive schnelle Antworten generieren. Seit Version 2.0 werden auch Dienste wie Omnifocus, Evernote, 2Do und Things unterstützt.

Trello-Integration in Airmail 3.0

Seit dem heutigen 23. Mai 2016 liegt Airmail für den Mac nun in Version 3.0 vor, das mit einigen Neuerungen aufwartet, um das Nutzererlebnis noch angenehmer zu gestalten. So gibt es in v3.0 nun sogenannte Smart Folders, intelligente Ordner mit entsprechenden Filtern, sowie eine Möglichkeit, VIP-Kontakte und -Benachrichtigungen festzulegen. Auch spezifische Aktionen lassen sich festlegen, ebenso wie benutzerdefinierte Menüs, Gesten, Tastatur-Shortcuts und Ordner einrichten.

In v3.0 haben die Entwickler von Bloop ihrer Anwendung zudem eine optimierte Suchfunktion verpasst, und auch am iCloud-Sync gearbeitet. Letzterer verfügt nun über eigene Regeln und ein VIP-Sync-Feature. Des weiteren gibt es Kalender-Einladungen, eine Option zum späteren Versenden von E-Mails, sowie eine Asana- und Trello-Integration. Nicht erst seit diesem Update ist Airmail daher eine gute Alternative für E-Mail-Poweruser, die nicht länger auf die hauseigene Mail-App von Apple zurückgreifen wollen. Die iOS-Version von Airmail (App Store-Link) lässt sich gegenwärtig zum Preis von 4,99 Euro herunterladen.

Der Artikel Airmail: E-Mail-Client für den Mac bekommt großes Update auf Version 3.0 spendiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pagico 7.7.1932 - Manage all your tasks, notes, files, projects, and contacts.



Pagico lets you store and manage all your tasks, notes, files, projects and contacts in one easy-to-use app. Keeping everything organized and on-track is easier than ever.

Features
  • Interactive Flowcharts - Its revolutionary flowchart intuitively presents all your schedule data without being overwhelming, helping you to easily and visually stay on track. With the brand-new Stats view, you can actually see how productive you have been, making your job a little more satisfying to do.
  • Forecast and Daily Planning - Take a look at the Dashboard screen, and you'll have a clear sense of your upcoming schedule. Start your day from the Daily Planning section, which allows you to prioritize things for the current day, see all late or upcoming items, and reschedule items if necessary.
  • Manage files and notes along with tasks - Unlike other todo apps, Pagico manages notes and files as well! So you can create your action items, and drop in those related files. Making a road trip? Use the List feature to plan your stops, and drag in restaurant menus or visitor guides. Meeting a client? Import your design drafts right next to the design requirements.
  • Manage projects with powerful tagging support - With Pagico, you can easily manage all your projects and archive old stuff when necessary. Our innovative tag browser allows you to effortlessly navigate among your ocean of projects. Find any project with just a few clicks.
  • Manage your clients and cross-reference - Create contact profiles and manage contact-specific notes, tasks and even files (such as emails). Have a few clients connected to a project? You can easily create cross-link among them. In fact, Pagico allows you to cross-reference between anything: notes, tasks, files, projects and contacts!
  • Use Smart Collections to customize the way you see your data - Smart Collections are like smart playlists. Set one or more keywords, and it'll include everything (tasks, notes, projects and contacts) in it automatically. GTD users would probably set up a few smart collections, such as @errands and @office, while we usually have @bugs for bug tracking and @improvements for feature wish lists.
  • Sync data via the cloud - Via the built-in Workspaces feature, you can easily and selectively share projects/contacts data with your other computers, and iOS devices. If you work with a small team, then you can use the Workspace feature to easily sync data and collaborate with your team.
  • Cross-platform compatible - Pagico for Desktop is compatible with Mac OS X, Windows and Ubuntu. Do you have multiple personal computers? Simply install Pagico on all of them and set up a workspace to sync data among them. For more details on features and to see screenshots, please check out the Pagico for Desktop official webpage (http://www.pagico.com/).

Pagico Plus for iOS and Android (sold separately) is required to sync data with your mobile devices.



Version 7.7.1932:
  • Faster file-change detection and sync - Pagico on OS X and Ubuntu gained a new file change detection algorithm, allowing Pagico to notice changes you’ve made to documents much faster (and CPU-efficient) than before. Then, files that are smaller than 1Mb will be automatically committed and synced via the workspace feature, making your changes available to your other devices or teammates right away. Larger files will still wait for you to manually click on the “Commit” button to sync when you’re ready.
  • Snooze Options - You can now easily reschedule on your tasks with a single click. Simply right-click on a task, and choose the desired snooze option.
  • Better Public Share - As you know, you can share your projects or contacts with anyone using the Public Share feature. This feature is now improved so that the formatting of text notes will be preserved in the web version, as well as color selections for the container and data objects.
  • And more...
    • Tweaked Large Font mode the works better on high-resolution displays
    • Bug fixes


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Dümmste Klage aller Zeiten“: Apple wegen iPhone-Grundfunktionen verklagt

Ein aus Texas stammendes Unternehmen hat Apple verklagt, weil Nutzer mit dem iPhone telefonieren und E-Mails versenden können. Auch das iPad soll nicht ungeschoren wegkommen. Schließlich kann auch mit dem Tablet über FaceTime Audio kommuniziert werden. Corydoras Technologies LLC steckt hinter dem klagenden Unternehmen, das der Meinung ist, dass Apple mit sämtlichen, seit 2010 auf dem Markt befindlichen Produkten, gegen hauseigene Patente verstößt. Ein typischer Patenttroll-Fall.

apple_gericht

Amerikanische Apple-Nachrichtenseiten titeln das aktuelle Agieren des kuriosen Patent-Trolls als „dümmste Klage“ aller Zeiten. Als Patent-Trolle werden Unternehmen bezeichnet, die eine Reihe möglichst allgemein gehaltener Patente besitzen, ohne jemals selbst ein Produkt auf dem Markt lanciert zu haben. Das Geschäftsmodell ist also faktisch darauf ausgelegt, Patente zu beantragen und zugesprochen zu bekommen und dann zu warten, bis andere Unternehmen Produkte verkaufen, die eventuell gegen die hauseigenen Patente verstoßen, um dann Lizenzgebühren einklagen zu können.

Laut Patently Apple wird auch angeprangert, dass das iPhone und iPad über eine Frontkamera verfügen. Zudem soll die Anrufe-Blockieren-Funktion mit in das Lizenzportfolio von Corydoras Technologies LLC fallen. Zuletzt wird auch noch die Positionsbestimmung des Geräts mit angeführt. Ob die Lizenzverletzungen den Überprüfungen der Gerichte Stand halten, bleibt abzuwarten. Um auf Nummer sicher zu gehen, hat Corydoras Technologies LLC auch gleich noch Samsung mitverklagt. Nun können Apple und Samsung sich zum ersten Mal in der Geschichte der Patentrechtsstreitigkeiten verbünden und dem Patent-Troll Paroli bieten. In der an Apple gerichteten Klageschrift wird auch penibel aufgelistet, welche Produkte betroffen sind. Nämlich das iPhone 4, 4S, 5, 5S, 5C, 6, 6 Plus, 6S, 6S Plus und SE; sowie das iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad Pro, iPad Air, iPad Air 2, iPad mini, iPad mini 2, iPad mini 3, und iPad mini 4.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Adventure Oceanhorn: Mac-Version erschienen

Der Münchner Spieleentwickler FDG Entertainment hat eine Mac-Version des Action-Adventures Oceanhorn veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Zuvor war das Abenteuerspiel nur für iOS und Windows erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gebrauchten iMac kaufen – darauf müsst ihr achten!

Als Kleinanzeigenportal für Apple Produkte geben wir euch Tipps, worauf ihr beim Kauf von gebrauchten Geräten achten müsst, um euch 1. nicht über den Tisch ziehen zu lassen und 2. die besten Schnäppchen zu machen!

office-820390_1280

Viele Apple-Liebhaber kaufen sich gerne noch iMacs gebraucht, da die älteren Generationen immer noch mit top Hardware ausgestattet sind und im guten Zustand und optimaler Pflege noch weitere Jahre ihren treuen Dienst tun.

Optik

Das Aussehen sagt natürlich nicht sehr viel über den Zustand und die Abnutzung der Hardware und Leistung aus. Dafür kann man aber abschätzen, wie der Besitzer generell mit dem Gerät umgegangen ist, ob er es äußerlich gepflegt und gesäubert hat und ob es ihm vor allem vor dem Verkauf noch mal wichtig war, dem Gerät nochmal eine letzte Säuberung zu verpassen, damit es einfach in einem besseren Licht dasteht.

Achtet hier beim iMac auf die Flächen, die mit Staub überzogen sein könnten und auf die Ränder, wo sich Dreck gesammelt haben könnte. Falls mitgelieferte Peripheriegeräte wie Tastatur und Maus dabei sind achtet hier auf Dreck auf der Oberfläche, den Zwischenräumen der Tasten, aber auch den Unterseiten.

Nach Schmutz ist vor allem noch wichtig Beschädigungen zu erkunden. Gibt es irgendwo herausgebrochene Ecken oder Kanten, vielleicht sogar tiefere Kratzer im Gehäuse? (Die natürlich nicht vorher in der Anzeige angegeben wurden)

Bildschirm

Der Bildschirm ist beim iMac eines der wichtigsten Elemente. Er hat eine große Fläche, je nach Modell das Retina-Display integriert und sollte daher nahezu makellos sein.

Auch wenn man hier auch nur per Augenscan kontrollieren kann – achtet auf Farbflecken, Kratzer oder sogar einzelne Pixelfehler im Bild. Es kann auch sein, dass sich bereits Schlieren oder farbliche Ungleichmäßigkeiten gebildet haben, die die Qualität des Bildschirms auf jeden Fall ebenso mindern.

Festplatte

Kauft auf keinen Fall einen Mac gebraucht, ohne ihn vorher zu testen. Das heißt anmachen und schauen, ob auch wirklich alles so rund läuft wie es soll.

Auch wenn eine Festplatte eher keine anfällige Hardware ist, können vor allem bei älteren HDD Festplatten Systemfehler oder andere Probleme auftauchen (Die der Besitzer natürlich heimlich als Grund für den Verkauf nutzen kann).

Startet Disk Utility oder ein anderes Festplattenprogramm für ähnliche Tests und führt mit „Volume überprüfen“ eine Fehlerüberprüfung aus. Solange keine großen Besonderheiten auftauchen könnt ihr sicher sein, dass mit der Festplatte alles in Ordnung ist und sie keine Dateisystemfehler enthält.

Netzwerk

Eine andere Funktion die wir zu empfehlen würden zu checken ist das WLAN Modul. Einfach kurz testen ob der iMac sich mit dem WLAN verbinden kann (wenn er nicht noch verbunden ist) oder wenigstens, dass Netzwerke in der Nähe gefunden werden. Falls ihr die Möglichkeit habt, könnt ihr auch noch nachträglich den Ethernet-Anschluss testen, falls ihr euch vor Ort über ein Netzwerkkabel mit einem Netzwerk verbinden könnt

 

Anschlüsse und Kartenleser

Auch die anderen Anschlüsse können neben dem LAN-Anschluss kurz auf Funktion getestet werden. Auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, dass ein USB 3.0, Kopfhöreranschluss oder der Kartenleser auch nach 2-3 Jahren einen Defekt haben – sicher ist sicher.

Dokumente

Bei älteren Geräten macht eine Rechnung bei abgelaufener Garantie wenig aus, trotzdem haben viele Besitzer eine Garantieverlängerung für ihren iMac erworben oder er ist noch nicht so alt, dass noch die übliche Restgarantie vorhanden ist und sogar verlängert werden könnte.

Ebenfalls können neben Rechnungen, Reparaturbelege oder Ähnliches auch Lizenzen für Software vorhanden sein. Hierunter fallen z.B. Betriebssysteme, Anleitungen, mitverkaufte Software, usw.

Auch die Verpackungen der gesamten Geräte sollten vorhanden sein.

Käuferfragen und Preisverhandlung

An den Verkäufer können zuletzt noch einzelne Fragen gestellt werden.

Wurde der iMac immer ausgeschaltet oder ist der Rechner im 24 Stunden Betrieb gelaufen?

Kommt der Mac aus einem Nichtraucher- und tierfreien Haushalt?

Wurde er aus irgendwelchen Gründen des Öfteren transportiert?

Zum Schluss könnt ihr in der Regel (vor allem wenn der angegebene Preis auf Verhandlungsbasis ist) alle Auffälligkeiten für eure Preisverhandlung verwenden. Wenn ihr gut im Reden seid, ist es möglich jeden kleinen Kratzer oder Makel anzumerken und z.B. als überflüssig zu bezeichnen.

Wieso hat das Gehäuse einen tieferen Kratzer, wenn der iMac eigentlich für den stationären Gebrauch gemacht ist?

Wieso ist keine Verpackung mehr vorhanden, wenn sie lediglich auf dem Boden oder im Keller gelagert werden muss?

Gebt euch bei technischen Geräten also nicht so schnell zufrieden, auch wenn der erste Eindruck euch generell gut erscheint. Man kann bei vielen kleinen Dingen noch eine Menge Geld sparen, wenn man sie wenigstens anspricht und schließlich etwas durchdacht argumentiert. Der ein oder andere Verkäufer geht manchmal schneller mit dem Preis runter als man vorher gedacht hätte. Deshalb schadet probieren auf jeden Fall nichts!

Wir hoffen dieser kleine Ratgeber hilft euch sehr bei eurem nächsten gebrauchten iMac-Kauf und sichert euch ein mega-Schnäppchen! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 23. Mai (6 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 20:18 Uhr – Apple: Neue Beta-Versionen verfügbar +++ Apple hat neue Beta-Versionen für Entwickler zum Testen veröffentlicht. iOS 9.3.3 Beta 1, tvOS 9.2.2 Beta 1 und eine neue Version von OS X 10.11.6 liegt zum Download bereit.
+++ 17:22 Uhr – Zubehör: Pebble mit neuer Smartwatch? +++ Pebble hat einen neuen Countdown gestartet. Morgen gegen 16 Uhr wird Pebble etwas neues vorstellen. Eine neue Smartwatch?
+++ 11:18 Uhr – Fruit Ninja: Die nächste App kommt ins Kino +++ Nach dem Angry Birds Film wird es auch bald wieder einen neuen Streifen aus der App-Welt geben. Wie Hollywood-Reporter erfahren hat, soll an einem Fruit Ninja Film gearbeitet werden.
+++ 7:04 Uhr – Vodafone: Verkaufsverbot von Smartphones +++ Vodafone darf einige Smartphones nicht mehr verkaufen. Das iPhone ist nicht betroffen, aber einige Geräte von HTC, Alcatel und die der Eigenmarke. Grund für die Einstweilige Verfügung des Patentverwerters Saint Lawrence Communications ist das Patent „HD Voice“.
+++ 7:00 Uhr – Apple: iPhone 7-Hülle zeigt vier Lautsprecher +++ Die Webseite NowhereElse.fr (via 9to5Mac) zeigt ein neues iPhone 7-Case. Das Bild zeigt vier Lautsprecher sowie einen größeren Ausschnitt für die Kamera und den LED-Flash.
+++ 6:57 Uhr – Video: Clash of Clans im Domino-Style +++ Gestern haben wir das Video schon auf unsere Facebook-Seite geteilt. Wer Clash of Clans (App Store-Link) zockt, sollte sich auch das folgende Video ansehen. Ein Fan hat jetzt einige Figuren und Charaktere mit Domino-Steinen nachgebaut. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 23. Mai (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Pause: Berühmte Klingeltöne in neuen Klavier-Versionen

Viele klassische Klingeltöne bleiben einfach im Ohr – und dieses Video wird Erinnerungen wecken.

Willkommen zur Video-Pause. Macht Euch schnell einen Kaffee und werft einen Blick auf diesen Clip. Der Musiker Tony Ann hat sich einige Klingelton-Klassiker einmal auf seinem Klavier vorgenommen.

Klassicher Klingelton Video

Darunter auch „Marimba“ von Apple, „T Jingle“ von T-Mobile oder „Original“ von Nokia. Interessante Versionen sind dabei entstanden. Ohren auf, Film ab:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rhythm Cat in der Vollversion für iPhone und iPad kurzzeitig kostenlos

Rhythm Cat Pro IconHeute sparst Du fünf Euro beim Download der Vollversionen Rhythm Cat Pro für iPhone und iPod Touch und Rhythm Cat Pro HD für iPad. Die App ist eine unterhaltsame Art, Noten und Rhythmen zu lernen. In Zusammenarbeit mit Musikern und Pädagogen wurden 60 Level entwickelt, die im Schwierigkeitsgrad langsam ansteigen und einen eher spielerischen Zugang zum Lesen von Noten versprechen.

Es fängt ganz einfach an: Eine Reihe von Viertelnoten, die Du im Takt mit der Musik durch das Drücken des grünen Buttons unten rechts spielst. Je nachdem, wie gut Du das machst, gibt es Sterne. Schon im zweiten Level werden die halben Noten eingeführt, da muss man dann den Button für zwei Schläge halten. Bereits im dritten Level kann man schon mehrere Anläufe brauchen – und da sieht man auch, dass das Bewertungssystem schon recht gnadenlos ist und nur ganz wenig Fehler verzeiht. Dazu kommt, dass die Geschwindigkeit von Level zu Level wechselt und das zu lange Halten einer Note dann die nachfolgenden Noten überspringt. Und das führt dann zur Wiederholungsaufforderung.

So ist Rhythm Cat Pro nicht allein ein Musikspiel, man kann es auch als musikalisches Reaktionsspiel bezeichnen. Die verschieden langen Noten müssen genau getroffen werden – das erfordert höchste Konzentration. Inwieweit es zur Langfristmotivation reicht? Ich bin mir da nicht sicher, denn der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben steigt doch etwas zu schnell an – und wenn man dann einen Level immer wieder neu versuchen muss, kann das dazu führen, dass man wieder aufhört und die App löscht.

Rhythm Cat Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS  7.0 oder neuer. Die App braucht 94,4 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 4,99 Euro.

Rhythm Cat Pro HD läuft auf iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die App braucht 76 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 4,99 Euro.

Schwierige Aufgaben: Triffst Du den Rhythmus ganz genau? Mit Rhythm Cat Pro haben die Vorteile, denen der Rhythmus im Blut steckt…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Telekom bestätigt erhöhte Datennutzung

poty-500Nachtrag zu unserem Spotify-Artikel vom Vormittag. Mittlerweile hat die Deutsche Telekom Abrechnungsprobleme beim Einsatz der Spotify-Applikation im eigenen Netz eingeräumt. Ein Unternehmenssprecher bestätigte ifun.de gegenüber die Anrechnung des verursachten Traffics auf das persönliche Datenvolumen. Momentan arbeitet das Unternehmen an der Wiederherstellung der gewohnten Funktion. Ein Telekom-Sprecher erklärt: Spotify hat zum Wochenende vereinzelt neue IP-Adressen eingesetzt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Warhammer 40000: Regicide“ neu für iOS: brutales Schach im Warhammer-Universum

Nachdem erst vor eineinhalb Wochen mit Talisman: Horus Heresy (AppStore) ein neues Warhammer-Spiel in den AppStore gekommen ist, ist in der vergangenen Woche mit Warhammer 40000: Regicide (AppStore) von Hammerfall bereits das nächste Spiel gefolgt.

Auf das mussten alle Warhammer-Fans allerdings recht lange warten, denn die Ankündigung ist bereits mehr als zwei Jahre her. Seit Ende der vergangenen Woche steht die neue Universal-App nun endlich zum Preis von 3,99€ im AppStore zum Download auf iPhone und iPad bereit. Nachdem wir euch am Freitag bereits über den Release informiert haben, folgen nun wie versprochen weitere Informationen und unsere Eindrücke.

Das Strategie-Brettspiel Warhammer 40000: Regicide (AppStore) ist quasi Schach im Warhammer-Universum. In rundenbasiertem Gameplay steuert ihr wie bei dem beliebten Brettspiel Einheiten aus dem Warhammer 40,000 über ein gekachteltes Spielfeld. Dabei könnt ihr sowohl in die Rolle der Space Marines und der Orks schlüpfen, um gegen die entsprechenden Feinde in den Kampf zu ziehen. Verschiedene Truppen können im Shop freigeschaltet werden (teilweise auch per In-App-Kauf), zudem könnt ihr eure Teams frei zusammenstellen.

Gleich beim ersten Start der gut 500 Megabyte großen Universal-App ist uns positiv aufgefallen, dass diese komplett deutschsprachig ist – keine Selbstverständlichkeit, auch wenn es leider den einen oder anderen Fehler in der deutschen Lokalisierung gibt. Für Online-Spiele ist eine Registrierung nötig, offline kann auch ohne Dateneingabe gespielt werden. Daran schließt sich erst einmal ein Übungsmodus an, den wir als einleitendes Tutorial allen Neulingen empfehlen.

Warhammer 40000: Regicide bietet mehrere Modi

In diesem wird euch der Spielmodus Regicide (es gibt auch noch den Modus Klassik) erklärt sowie ein Librarium für tiefer gehende Informationen zur Verfügung gestellt. Im Regicide-Modus müsst ihr den Feind besiegen, bevor er euch besiegt hat. Dabei ist das Gameplay in zwei Phasen unterteilt: eine Bewegungsphase und eine Anfangsphase. In der Bewegungsphase könnt ihr, unschwer zu erraten, eure Truppen über das Spielfeld bewegen. In der Anfangsphase könnt ihr Anfangspunkte erzielen, die ihr für die Aktivierung von Fähigkeiten einsetzen könnt.

Die Fähigkeiten, von denen es insgesamt 45 Stück gibt, unterschieden sich je nach euren Einheiten und können zum Beispiel Schutzschilder oder der Angriff eines Feindes sein. So gilt es die Gegner dem Erdboden plattzumachen und den Sieg einzufahren. Allerdings solltet ihr dabei nicht nur auf ihre Waffen aufpassen, sondern auch auf eure Züge. Denn hat der Gegner keine Möglichkeit mehr für einen Zug, ist dies nicht euer Sieg, sondern endet in einem Patt.

Warhammer 40000: Regicide (AppStore) bietet neben dem umfangreichen Einzelspieler-Modus mit 50 Missionen und 11 freischaltbare Kapiteln auch einen Mehrspieler-Modus, in dem ihr online gegen andere Spieler oder lokal mit Freunden gegeneinander spielen könnt. Abgerundet wird das Spiel von einer recht blutigen 3D-Grafik. Wer gerne Strategie-Brettspiele spielt und Fan des „Warhammer 40,000“-Franchises ist, sollte sich Warhammer 40000: Regicide (AppStore) nicht entgehen lassen. Die nur 3,99€ teure Universal-App ist eine gelungene Umsetzung des klassischen Brettspieles.

Warhammer 40,000: Regicide iOS Trailer

Der Beitrag „Warhammer 40000: Regicide“ neu für iOS: brutales Schach im Warhammer-Universum erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 23.5.16

Bildung

WP-Appbox: Top 100 garantiert eine effektive Kommunikation Tipps für außergewöhnlichen Erfolg im Geschäft und Privatleben (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Battery Doctor - System Utilities Information (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: BrainWave Hangover Relief - Advanced Binaural Brainwave Entrainment (0,99 €, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Wonderoom HD — Picture & Photo Editor, Fonts, Filters & Frames (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: uStamp (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MovieShop - Magic video editor and blender with millions of effects (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Personal Health Diagnostics (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dawn Relaxation (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: $hare - split and share expenses with friends for trips, dorm and more (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Housecall - Telemedicine With Your Doctor (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Radio Doudou (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: EverFont PRO - Enhance your documents with beautiful fonts (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Warranty Locker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Malkalender - Erinnerungen des Tages malen (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Vapor - Faster, lighter web browsing (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Jupiter Tagebücher - Schreiben Sie ein persönliches Tagebuch (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Tense Tool for Writers (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Summer of Love - Hidden Objects Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hashwords (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Iron Heart: Steam Tower TD (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Gujuno (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Machu Picchu Solitaire (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Game Tortosa Hill (2,99 €, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: 8bitWar: Netherworld (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent-Klage gegen Apple: iPhone und iPad können E-Mails verschicken

Smart Battery Case für iPhone 6s in Anthrazit

Sind die Tage des iPhones endgültig gezählt? Wenn es nach Corydoras Technologies LLC aus Texas geht, droht Apple ein Verkaufsverbot von iPhones und iPads. Der Grund: Die Geräte haben eine Front-Kamera, können E-Mails verschicken und mit FaceTime kann man auch kommunizieren. Patent-Troll schlägt zu Ein Unternehmen wie Apple hat ständig mit Patentklagen zu kämpfen – (...). Weiterlesen!

The post Patent-Klage gegen Apple: iPhone und iPad können E-Mails verschicken appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dieses coole Apple Merchandise musst du gesehen haben

Ein echter Apple-Fan benötigt neben der entsprechenden Apple-Hardware auch Apple Merchandise. Dies dachte sich auch Apple und hat während seiner 40-jährigen Firmengeschichte allerlei kuriose und merkwürdige Fanartikel produzieren lassen. Einige davon gibt es noch heute und können aber leider nur direkt in Cupertino erworben werden. Wir haben einige unkonventionelle und witzige Merchandise-Artikel in einer Galerie für euch zusammengestellt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telefonie und E-Mail: Patent-Troll verklagt Apple wegen iPhone

Ein Unternehmen aus Texas hat Apple verklagt, weil das iPhone telefonieren und E-Mails verschicken kann. Wer denkt, das wäre schon der Gipfel, irrt. Auch das iPad soll gegen Patente verstoßen – weil man via FaceTime Audio telefonieren kann.

iPhone und iPad verstoßen gegen Patente

Das texanische Unternehmen Corydoras Technologies LLC ist der Meinung, dass Apple mit beinahe allen mobilen Geräten, die seit 2010 auf den Markt kamen, gegen seine Patente verstößt. Warum das Unternehmen das erst jetzt merkt, ist nicht überliefert. Die Patente, gegen die Apple verstoßen soll, sind indes ziemlich lächerlicher Natur.

Denn wie Patently Apple berichtet (via), liegt das Problem darin, dass iPhones und iPads die Sprachkommunikation ermöglichen und drahtlos E-Mails verschicken können. Auch das Vorhandensein einer Front-Kamera sowie das Blockieren von Anrufen und das Feststellen der aktuellen Position des Geräts soll unter den Patentschutz fallen. Um fair zu bleiben, wurde übrigens auch Samsung verklagt.

In der Klageschrift wurde fein säuberlich notiert, welche Geräte betroffen sein sollen – mit Ausnahme des originalen iPads (keine Front-Kamera) sind das fast alle iPhones und iPads, die seit 2010 auf den Markt kamen: iPhone 4, 4s, 5, 5s, 5c, 6, 6 Plus, 6s, 6s Plus und SE sowie iPad 2, 3, 4, iPad Pro, iPad Air, Air 2, mini, mini2, mini 3 und mini 4. Lediglich das iPad Pro 9,7 Zoll wurde nicht explizit erwähnt.

Patent-Troll

Ohne sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen, kann man hier wohl davon ausgehen, dass es sich um einen Patent-Troll handelt, der versucht mit möglichst allgemein gehaltenen Patenten im Nachgang eine Menge Geld zu verdienen. Als Patent-Troll sind geheimhin Firmen bekannt, die zwar Patente halten, aber nie Produkte auf den Markt bringen. Ihr Geschäftsmodell besteht stattdessen darin, zu warten, bis andere Firmen entsprechende Produkte veröffentlichen und dann wegen Lizenzverstößen zu verklagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle nur noch kurze Zeit erhältlich: 10 aus 38 Mac-Programmen wählen, 22 Dollar zahlen

Nur noch wenige Tage ist das aktuelle Bundleangebot von BundleHunt (Partnerlink) erhältlich. Die Besonderheit: statt einer vorgegebenen Programmauswahl kann sich der Anwender das Bundle selbst zusammenstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Antipersona: Twitter aus den Augen der Anderen

MaischeWie sieht eigentlich das Twitter-Profil des ZDF-Moderators Jan Böhmerman, des Apple-Managers Philip Schiller oder der Talk-Show-Moderatorin Sandra Maischberger aus? Wem folgen die prominenten Köpfe? Was wird getwittert und retweetet? Welche Themen dominieren die jeweiligen Timelines? Und: Welche Benachrichtigungen schlagen bei den ausgewählten Anwender im Laufe eines ganz normalen Arbeitstages auf? Die iPhone-Applikation Antipersona bietet euch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabellose Apple Tastatur mit nützlicher Zusatzfunktion

Apple verkauft in seinem Store keine kabellose Tastatur mit Ziffernblock, sondern lediglich eine kabellose Tastatur ohne Ziffernblock und eine kabelgebundene Tastatur mit Ziffernblock. Matias bringt nun aber das „Wireless Aluminium Keyboard“ – eine kabellose Apple Tastatur mit Ziffernblock und deutschem Tastatur-Layout – nach Deutschland. Außerdem ist das „Wireless Aluminium Keyboard“ auch mit iOS-Geräten und Apple TV kompatibel.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dual-SIM: Telefonieren mit zweiter SIM-Karte

Callstel Dual-SIM Karten Adapter Wer sein iPhone für berufliche und private Telefonate nutzt, wird eins seit Jahren vermissen: eine Dual-SIM Karten-Lösung. Nichts nervt mehr, als beim iPhone seine SIM-Karte ständig wechseln zu müssen. Der Technikvertrieb Pearl bietet nun eine Lösung von Callstel an: Die zweite SIM-Karte steckt in einem Kreditkarten-großen Bluetooth-Adapter.

Bluetooth-Verbindung und interner Akku

More Card Dual-SIMEins vorweg: Ich habe das Zubehör nicht getestet, finde allerdings, dass es sich nach einer guten Lösung anhört. Hier die Fakten: Der Callstel-Adapter funktioniert ab einem iPhone 4. Voraussetzung ist eine stromsparende Bluetooth-Verbindung (4.0) zwischen den beiden Geräten. Zum Telefonieren kann der Adapter in der Tasche bleiben. Bis zu zehn Meter darf der Adapter entfernt vom iPhone liegen, um Telefonate über die zweite SIM-Karte zu führen. Dazu benötigt man auf dem iPhone die kostenlose App More Card. Mit ihr legt man fest, welchen Klingelton man bei der zweiten Rufnummer hört. So weiß man bereits beim Klingeln, ob es ein privater oder beruflicher Anruf ist. Außerdem schreibt und versendet man mit der App SMS über die zweite SIM-Karte. Die App warnt den Nutzer, falls die Distanz zwischen Adapter und iPhone zu groß ist, um noch vernünftig Telefonate damit führen zu können. Der Adapter misst 86 x 55 x 4 mm und wiegt 32 Gramm. Für die Datenverbindung greift das Zubehör auf seinen internen Li-Ion Akku zu. Die 500 mAh reichen für vier Stunden Gesprächszeit oder bis zu 120 Stunden Standby. Eine vollständige Ladung dauert rund zwei Stunden. Der Adapter hat einen Ein-/Aus-Schalter und wird per Micro-USB-Kabel aufgeladen.

Selfie-Taste im Dual-SIM Adapter

Eine weitere nette Funktion: Der Dual-SIM-Adapter hat einen Knopf, der die iPhone-Kamera auslöst. Somit wird der Adapter zum Fernauslöser. Keine Selfies mehr am ausgestreckten Arm mit Doppelkinn und verzerrtem Gesicht. Pearl bietet den Callstel-Adapter für 69,90 Euro statt zum empfohlenen Herstellerpreis von 99,90 Euro an. Hat das iPhone einen Netlock (Netwerksperre – funktioniert nur in einem Mobilfunknetz), kann auch die zweite Karte nur im Netz desselben Providers betrieben werden.
Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent-Klage vs. Apple: „iPhone macht Anrufe und sendet Mail“

Das ist wohl die absurdeste Patent-Klage, die Apple je über sich ergehen lassen musste.

Die texanische Firma Corydoras Technologies LLC strebt eine Patent-Klage gegen Apple an. Anlass der Patentklage neben anderen Behauptungen:

„Das iPhone kann Telefon-Anrufe machen und Emails senden.“

facetime_2016_1

Auch das iPad hat Patent-Troll Corydoras gleich mit in die Klage integriert. Auch hier verletzte Apple Patente, da Corydoras das Patent für „Voice Communication“ halte. Daher sei es Apple nicht erlaubt, FaceTime Audio anzubieten.

Wie Patently Apple berichtet, tauchen gleich 20 Apple-Produkte in dieser seltsamen Patent-Klage auf. Nur den Mac schließt die Patent-Klage nicht ein. Es ist davon auszugehen, dass die Richter im Texas Eastern District Court den Fall zügig zugunsten von Apple einstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: neue Leaks zeigen Gehäuse und Display-Verkabelung

iPhone 7, neue Leaks aufgetaucht. Dieser Tage tauchen vermehrt mutmaßliche iPhone 7 Komponenten auf. Nachdem wir euch gestern Abend das Dual-Kamera-Modell sowie den 256GB Chip zum Plus-Modell gezeigt haben, folgte am heutigen Vormittag ein Gehäuse, welches angeblich zum iPhone gehören soll. Nun geht es mit neuen Leaks weiter und wie immer gilt: Gerüchte sollten mit Vorsicht genossen werden.

iphone7_leak_gehaeuse_kabel_3

Sehen wir hier das Gehäuse sowie die Display-Verkabelung

Auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo (via 9to5Mac) sind Fotos aufgetaucht, die zum iPhone 7 gehören sollen. Es heißt, dass auf den Fotos echte Komponenten und keine Mockups oder Dummys zu sehen sind. Die gleiche Quelle zeigte damals auch schon vorab das iPhone 6 Design. Ein paar interssante Unterschiede sind im Vergleich zum aktuellen iPhone 6S erkennbar.

Starten wir mit dem Kamerasystem. Die Kamera steht wieder leicht aus dem iPhone 7 Gehäuse herausstehen wird. Allerdings sieht es so aus, als ob die Kameraumrandung ein wenig angeschrägt zu sein. Zudem scheint es, als ob die Linse größer ist, als beim 12MP Pendant Modell des iPhone 6S. Auch die Position der Aussparung hat sich leicht geändert und es sieht so aus, als ob Apple die Kamera etwas mehr in die linke obere Ecke verlagert hat. Man gewinnt den Eindruck, dass Apple seinem Kamerasystem in diesem Jahr wieder ein großes Update spendiert, so dass sich die Foto- und Videoqualität verbessert. Beim iPhone 7 Plus setzt Apple vermutlich auf ein Dual-Kamerasystem.

iphone7_leak_gehaeuse_kabel_2

Was gibt es noch zu sehen? Auch bei diesem Gehäuse ist ein überarbeiteres Antennendesign auf der Rückseite erkennbar. Die Querstreifen entfallen und das Design wirkt ein Stück weit geradliniger. Darüberhinaus ist auf den Fotos noch die Display-Verkabelung zu sehen. Diese dürfte für die meisten von uns jedoch eher unspektaklär sein. Im Vergleich zum iPhone 6S gibt es hier ein paar Anpassungen.

iphone7_leak_gehaeuse_kabel_1

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weibo-Leak zeigt iPhone 7 Rückseite mit verändertem Kamera-Aufbau

Weibo-Leak zeigt iPhone 7 Rückseite mit verändertem Kamera-Aufbau auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Auf dem chinesischen Twitter-Klon Weibo sind gerade Bilder aufgetaucht, welche die Rückseite eines iPhone 7 in Space-Grau zeigen sollen. Speziell die Rückseiten-Kamera lässt Raum für Spekulationen. Zum einen ist deren...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Weibo-Leak zeigt iPhone 7 Rückseite mit verändertem Kamera-Aufbau erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 angeblich doch ohne Smart Connector

Erscheint das iPhone 7 nun mit einem Smart Connector oder nicht?

Mal heißt es ja, mal heißt es nein – das japanische Blog Macotakara will nun erfahren haben, dass das neue iPhone keinen Smart Connector bekommen wird.

Konzept iPhone 7

iPhone 7 doch ohne Smart Connector?

Zwei anfangs geplante Sensoren sind wohl aktuell ebenfalls in der Testproduktion weggefallen. Außerdem spricht der Report davon, dass sich am Design wenig ändern wird, das ist fast schon Konsens in der Gerüchteküche.

Ebenso wie der Wegfall des Kopfhöreranschlusses. Ihr wisst ja aus mehreren News: Auch die Antennen-Streifen sollen besser getarnt werden. Aber wie immer gilt: Das Gerät befindet sich noch in der Entwicklung und bestimmte Eckdaten können sich bis kurz vorm Launch, den wir im September erwarten, noch kurzfristig ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live TV – EM 2016 live

Die EM 2016 ohne zusätzliche Hardware auf deinem Mac +++ Bekannt aus der 3sat-Sendung „Die Macht der Zuschauer“ +++ Läuft perfekt unter OS X El Capitan +++

Kein Registrierungszwang und keine Anmeldung notwendig. 7 Tage Nutzungszeit “Mein Live TV” erhältst du kostenlos, danach kannst du flexibel verlängern.

Mit Live TV schaust du ganz einfach TV auf deinem Mac. Ganz ohne zusätzliche Hardware. Die Live TV Quote zeigt dir in Echtzeit, was angesagt ist. Mit der Schnappschuss Funktion fängst du TV Augenblicke ein. Kein Registrierungszwang & keine Anmeldung.

Nutze jetzt die Live TV App, um:
· TV Sender (SD/HD) mit freiem und offenen Internetstream sofort zu streamen
· Live die Zuschauer TV Quote zu sehen
· Schnappschüsse von Sendungen mit Freunden zu teilen
· Alle heutigen Sendungen auf einen Blick, inkl. Details und Infos zu durchstöbern (In-App Erwerb “Tagesprogramm”)
· Mediatheken der großen deutschen TV Sender durchzuschauen
· Airplay zu nutzen

7 Tage Nutzungszeit “Mein Live TV” erhältst du mit dem Download der App. Es findet keine automatische Verlängerung statt.

Du kannst Live TV danach mit “Mein Live TV” (gesamte Stream Liste) oder “Tagesprogramm” (TV Programmübersicht) erweitern. Die Abwicklung erfolgt direkt über dein iTunes Konto und verlängert sich 24h vor Ablauf automatisch um die von dir gewählte Laufzeit. Du kannst die automatische Verlängerung bis 24h vor einer Verlängerung jederzeit im AppStore in deinen Account Einstellungen an- und abschalten, d.h. eine Abbestellung wird zum Ende der Laufzeit wirksam.

· Mein Live TV: 1 Monat €1,99
· Mein Live TV: 6 Monate €7,99
· Mein Live TV: 12 Monate €9,99
· Tagesprogramm: 12 Monate €4,99

Dein Live TV Team

PS. Wir machen es anders:
+ Kein Registrierungszwang & keine Anmeldung notwendig
+ Keine nervigen Werbespots beim Umschalten
+ Streams kommen direkt von den Sendern
+ Keine generelle “Auslandsblockade”: einige Sender auch international verfügbar
+ HD Sender, sofern verfügbar
+ Keine weitere Hardware benötigt

WP-Appbox: Live TV – EM 2016 live (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle bei Amazon: Kindle for Kids samt Schutzhülle & Versicherung

Amazon hat sich mal wieder etwas neues einfallen lassen, um den „alten“ Kindle unter das Volk zu bringen: Ein neues Bundle speziell für Kinder.

Kindle for Kids

Als ich in diesem Monat für ein paar Tage im Urlaub war, befanden sich im Gepäck unter anderem ein iPhone, ein iPad und ein eBook-Reader. Auf dem Tolino Vision 3 HD habe ich am Strand, am und auch im Pool mehrere Bücher gelesen, während das iPad quasi den ganzen Urlaub über im Koffer blieb. Ein eBook-Reader ist ohne Zweifel eine feine Sache, aber wie sieht es eigentlich in Sachen Kinder aus?


Amazon will den Nachwuchs (und dessen Eltern) mit einem neuen Paket glücklich machen, das seit kurzem bestellt werden kann: Kindle for Kids. Für 89,99 Euro bekommt man ein Paket aus drei Produkten, die zusammen knapp 117 Euro kosten würden: Den Kindle ohne Spezialangebote, eine Schutzhülle in fünf verschiedenen Farben sowie eine zusätzliche Versicherung samt Unfallschutz.

Die Bedingungen der Versicherung scheinen eine faire Sache zu sein: „Ihr Kindle ist vom ersten Tag an durch eine erweiterte 2-Jahres-Garantie von SquareTrade für Schäden, die durch gewöhnliche Unfälle auftreten, abgedeckt, einschließlich, wenn er vom Tisch oder ins Wasser fällt oder Ihr Hund daran knabbert. Die Garantie schließt auch elektrische und mechanische Ausfälle des Kindle ein.“

Auch wenn der Kindle aus technischer Sicht nicht mit den Spitzenprodukten mithalten kann, ist er aufgrund seiner Software durchaus eine sehr interessante Sache für Nachwuchs und Eltern. So bietet Amazon mit Kindle FreeTime eine „einfache, lustige und sichere Umgebung, die speziell für Kinder entwickelt wurde“. Zudem können Kinder Leseerfolge und Abzeichen sammeln, während Eltern dank einer Kindersicherung die angezeigten Inhalte kontrollieren können.

Abstriche muss man bei der Auflösung sowie bei der fehlenden Beleuchtung machen. Aber so kann man immerhin sichergehen, dass die Kids nicht heimlich unter der Decke weiterlesen…

Der Artikel Neues Bundle bei Amazon: Kindle for Kids samt Schutzhülle & Versicherung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 5x Foto-Präsentationssoftware FotoMagico 5 Pro zu gewinnen

Im März hat der in Puchheim ansässige Entwickler Boinx Software das beliebte Präsentationsprogramm FotoMagico in der runderneuerten Version 5 vorgestellt. Mit der Anwendung lassen sich am Mac schnell und einfach Foto-Slideshows mit musikalischer Untermalung erstellen. Gemeinsam mit Boinx Software verlost MacGadget fünf Einzelplatzlizenzen von FotoMagico 5 Pro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extreme Forklifting 2: für alle, die schon immer mal einen Gabelstapler fahren wollten

Wer schon immer mal am Steuer eines Gabelstaplers sitzen wollte, kann dies dank dem vor wenigen Tagen neu erschienenen Extreme Forklifting 2 (AppStore) zumindest virtuell.

Die Universal-App ist nämlich eine Gabelstapler-Simulation und kann dank gelegentlicher Werbeeinblendungen kostenlos aus dem AppStore auf eure iPhones und iPads geladen werden. Im klassischen Modus des Spieles sitzt ihr am Steuer eines Gabelstaplers und müsst in einem Industriegebiet Paletten von A nach B bugsieren. Dabei erfolgt ein Auftrag nach dem anderen, ein wirkliches Ziel konnten wir nicht ausmachen. Kurzweilig Spaß hat es aber trotzdem gemacht.
Extreme Forklifting 2 iOS
Die Steuerung des Gabelstaplers erfolgt über ein virtuelles Linkrad unten links, zwei Pedale für Gas und Bremse unten rechts sowie zwei Hebel zum Bedienen der Gabel sowie zum Umschalten von Voräwrts- auf Rückwärtsgang und zurück. Über Wischer im freien Raum könnt ihr zudem die Kamera drehen, um das Aufnehmen der Paletten von der Seite besser überwachen und feinjustieren zu können.
Extreme Forklifting 2 iOS
Während bei den normalen Paletten-Aufträgen eher feinmotorische Qualitäten gefragt sind, um die Paletten fein säuberlich auf die Gabel zu bekommen, geht es im Time Trial Modus von Extreme Forklifting 2 (AppStore) rasant zur Sache. Denn hier müsst ihr vorgegebene Parcours so schnell wie möglich abfahren, was aufgrund der sehr sensiblen Steuerung des Gabelstaplers kein allzu leichts Unterfangen ist.

Der Beitrag Extreme Forklifting 2: für alle, die schon immer mal einen Gabelstapler fahren wollten erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adventure-Erfolg Oceanhorn startet im Mac App Store

Oceanhorn Mac2013 vorgestellt, mauserte sich Oceanhorn schnell zu einem der beliebtesten Adventure-Spiele für iOS. Jetzt bieten die Entwickler auch eine Mac-Version des Titels an. Die Story um einen das Verschwinden seines Vaters erkundenden Jungen bietet den Entwicklern zufolge mehr als zehn Stunden Spielspaß auf dem Mac. In klassischer Adventure-Manier sammelt ihr Gegenstände, die euch später im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW bringt noch 2016 Apple CarPlay an den Start

bmw-7-series

Offenbar bereitet sich nun einer der größten Autobauer in Deutschland auch auf die neueste Smartphone-Technologie vor – nämlich CarPlay von Apple. Wie nun in verschiedensten Fachzeitschriften berichtet worden ist, will BMW noch in diesem Jahr mit der Ausstattung seiner Fahrzeuge beginnen und das dürfte für viele Kunden sehr interessant werden. BMW ist hier schon etwas spät dran, aber dennoch in der Luxusklasse einer der wenigen Hersteller, der das Feature anbietet.

screen-shot-2016-05-20-at-9-30-53-am

Teuer ist etwas Anderes
Wenn man sich nun den Preis von 300 Euro inkl. Mwst für die Feature-Vorbereitung ansieht, kann man auch als BMW-Kunde hier nicht sonderlich jammern. Zwar hat BMW dieses Feature nicht serienmäßig mit an Bord, aber die 300 Euro dürften in diesen Preissegment nicht entscheidend sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Chinesen stehlen Apple die Show

Apple Logo Thumb

Dass Apple in der letzten Quartalskonferenz keine allseits begeisternden Zahlen zu verkünden hatte, ist bekannt. Wie aktuelle Zahlen nun zeigen, wächst der Smartphonemarkt weiterhin, auf Kosten Apples.

Die chinesischen Hersteller stehlen Apple zusehends die Show, wie aktuelle Zahlen des Marktforschers Gartner zeigen.

Der weltweite Smartphonemarkt nähert sich der Sättigung, noch aber wachsen die Verkäufe.

Huawei Honor 6

Huawei Honor 6

Apple ist im Q1 2016 Opfer des Erfolgs chinesischer Marken. So können unter anderem Huawei und Oppo auftrumpfen und Cupertino Anteile abnehmen.

13 Millionen Smartphones mehr als im Vorjahresquartal verkauft

Insgesamt wurden im ersten Quartal des laufenden Jahres 349 Millionen Einheiten abgesetzt. Huawei und Oppo steigerten sich jeweils um 2,9% auf nun 8,3% Marktanteil bzw. um 2,6%.

Auch in  China sättigt sich der Markt. In der Folge laufen Geräte aus dem mittleren und unteren Preissegment besonders gut, das Apple trotz iPhone SE nicht optimal bedienen kann. Dennoch ist das iPhone SE durchaus populär, wenn auch die Eroberung von Märkten in Schwellenländern mit diesem Modell nicht im ersten Anlauf zu gelingen scheint.

The post Märkte am Mittag: Chinesen stehlen Apple die Show appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Familienfreundliche Comedy“: Auch Fruit Ninja kommt in die Kinos

Wer den Filmstart von Angry Birds als skurrile Einzelerscheinung abgetan hat, darf jetzt die Ohren spitzen: Mit Fruit Ninja kommt in unbestimmter Zukunft die nächste Kult-App ins Kino.

Der Hollywood-Reporter berichtet, dass ein „familienfreundlicher Comedy-Film“ geplant sei. Dazu hat sich das Entwicklerteam Halfbrick bereits mit dem Filmstudio Vinson Films zusammengetan. Die Produzenten J.P. Lavin und Chad Damiani wurden auch schon mit der Verfassung eines Drehbuches beauftragt, heißt es in dem unbestätigten Bericht.

screenshot_02_character

Ein zeitlicher Rahmen steht bislang noch nicht fest. Auch ist unklar, welche Story sich die Autoren für den Live-Action-Film mit Obstsalat-liebenden Ninjas ausdenken werden.

Und wenn ihr noch nicht genug habt von Spielen und Apps auf der Leinwand: Tetris soll es auch bald ins Kino schaffen. Für den Drehstart ab 2017 ist ein Budget von satten 80 Millionen Dollar vorgesehen. Gegen die Bausteine von Tetris wird das fröhliche Obstschneiden in Fruit Ninja doch sicher actionreicher, oder?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Store-Guthabenkarten: Rabattaktion bei Elektronikkette Saturn

Nicht nur Real-Supermärkte bieten in dieser Woche iTunes-Store-Guthabenkarten vergünstigt an. Auch bei der Elektronikkette Saturn läuft eine ähnliche Aktion. Bis zum Samstag, den 28. Mai, gibt es in deutschen Saturn-Filialen 15 Prozent Rabatt auf Guthabenkarten für den iTunes-Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15% Rabatt auf iTunes-Karten bei Real & Saturn

15% Rabatt auf iTunes-Karten bei Real & Saturn auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Diese Woche könnt Ihr beim Kauf von neuem iTunes-Guthaben im Saturn und in Real Supermärkten sparen. Die Real Supermärkte und die Saturn-Elektromärkte gewähren ihren Kunden diese Woche ganze 15 Prozent...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag 15% Rabatt auf iTunes-Karten bei Real & Saturn erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Telekom-Kunden beklagen Anstieg der Datennutzung

poty-500Update 14:00 Uhr: Die hat die Abrechnungsproblematik bestätigt. Original-Artikel: Bevor wir das vierzehnte Kapitel in der unendlichen Partnerschafts-Geschichte „Spotify und die Deutsche Telekom“ auklappen, fassen wir die bisherigen Ereignisse vielleicht noch mal kurz zusammen. Die Links zu den ausführlichen Artikeln haben wir unten eingebettet. Also, blicken wir zurück auf den Dezember 2012. Vor etwas mehr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: LG soll bei der Kamera für Sony einspringen

Apple soll LG einen großen Auftrag für die Kamera des iPhone 7 erteilt haben.

Eigentlich soll geplant gewesen sein, dass Sony das Dual-Kamera-System für das neue iPhone 7 produziert.

Dort gibt es allerdings gerüchteweise Probleme mit der Anzahl der produzierten Bauteile. Außerdem hat ein Erdbeben im April Teile der Produktionsstätte beschädigt.

iPhone-6-Kamera-Linse-Ansicht

LG produziert nun iPhone-Kameras

Nun soll LG einen Teil der Produktion übernommen haben. Für die nächste Generation sind OIS auch im kleinen iPhone und ein Dual-Camera-Setup für das größere Modell zu erwarten, wie 9to5Mac berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Investor Soros kauft Apple-Aktien

Auch Investor Soros kauft Apple-Aktien

Neben Warren Buffets Firma nutzt auch die Soros Fund Management LLC den aktuell niedrigen Apple-Kurs, wie Dokumente der US-Börsenaufsicht zeigen. Allerdings geht es nur um relativ kleine Summen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die SMS dank WhatsApp und Co. im freien Fall

SMS, WhatsApp und Co.War zu erwarten oder? Eine neue Statistik zeigt die Anzahl versendeter SMS in Deutschland über einen Zeitraum der letzten zehn Jahre. Erstaunlich ist vor allem der Fall von 2012 bis 2015.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV Streaming: Samsung könnte Apple schlagen

Während Apple mit seinen Plänen für einen eigenen TV-Streaming-Dienst einfach nicht voranzukommen scheint, hat Samsung offenbar eigene Verhandlungen mit großen Medien-Unternehmen gestartet. Das Ziel soll ein Streaming-Dienst sein, der unter anderem auf Samsungs Smart TVs genutzt werden können soll. Dabei scheint Samsungs Verhandlungsstrategie deutlich vielversprechender zu sein als Apples Ansatz. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Internet of Things-Bank-Feature & Schockarmband sollen beim Sparen helfen

Internet of Things-Bank-Feature & Schockarmband sollen beim Sparen helfen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Hinter Pavlok steht ein kleines US-Unternehmen, das vergangenes Jahr mit seinem Pavlok Wearable auf sich aufmerksam machte. Dabei handelt es sich nicht um einen Watch-Konkurrent oder ein eigenständiges Wearable, sondern...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Internet of Things-Bank-Feature & Schockarmband sollen beim Sparen helfen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Wireless Aluminum Keyboard": Bluetooth-Tastatur mit Ziffernblock bald mit deutschem Layout verfügbar

Das zu Jahresbeginn vom kanadischen Hersteller Matias angekündigte "Wireless Aluminum Keyboard" wird in Kürze auch mit deutschem Tastenlayout erhältlich sein. Das "Wireless Aluminum Keyboard" ist eine Bluetooth-Tastatur mit Ziffernblock und Mac-Tastenbelegung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Rabatt bei Saturn und Real

Eine neue Woche bringt auch wieder neue iTunes Karten Angebote. Schon fast wöchentlich machen wir euch auf iTunes Karten Rabatt-Aktionen aufmerksam. So haben wir euch erst kürzlich auf Rabatt bei Penny und der Postbank hingewiesen. Auch die laufende 21. Kalenderwoche bringt wieder neue iTunes Karten Deals. Wir sagen euch, wo sich der Einkauf lohnt und wieviel Geld ihr sparen könnt.

real230516

iTunes Karten: ihr spart bei Saturn und Real

In der laufenden Woche lohnt sich ein Besuch bei Saturn und Real, zumindest, wenn euer iTunes Konto Ebbe zeigt und ihr dieses wieder auffüllen möchtet. Sowohl bei Real als auch bei Saturn erhaltet ihr 15 Prozent Rabatt auf die gesamte iTunes Karten Palette. Dies führt zu folgenden Preisen

  • 15 Euro iTunes Karte: 12,75 Euro
  • 25 Euro iTunes Karte: 21,25 Euro
  • 50 Euro iTunes Karte: 42,50 Euro
  • 100 Euro iTunes Karte: 85,00 Euro

Soweit uns bekannt, handelt es sich jeweils um bundesweite Aktionen. Das iTunes Guthaben könnt ihr nutzen, um Apps, Musik, Filme, TV-Serien etc. im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore zu kaufen. Das iTunes Guthaben könnt ihr aber auch zum Beispiel für Apple Music oder iCloud-Speicherpläne bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Spiegel-OLEDs in Friseur-Salon installiert

Samsung Spiegel-OLEDs in Friseur-Salon installiert auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple-Konkurrent Samsung hat die letzten Jahre an einer neuen Generation OLED-Displays gearbeitet. Bei diesen handelt es sich um XXL-Aufbauten mit 55-Zoll-Größe. Das Besondere an den Screens ist, dass sie sich...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Samsung Spiegel-OLEDs in Friseur-Salon installiert erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle for Kids: Amazon schnürt Kindle-Kinder-Paket mit Schutzhülle und Versicherung

Kindle For KidsMit dem Kindle for Kids Bundle will Amazon Eltern den Schritt erleichtern, ihren Kindern einen E-Book-Reader zu kaufen. Gegen Aufpreis gibt es nun den Kindle Classic inklusive Schutzhülle und zwei Jahren Zusatzgarantie. Amazon bietet das Kindle for Kids Bundle zum Preis von 89,99 Euro an. Im Preis enthalten ist das Basismodell des Kindle-E-Book-Reader in der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: Werbung in Bildersuche soll Online-Käufe vereinfachen

Mobilgeräte lösen klassische Desktop-Systeme zunehmend ab. Dem Startseiten-Primus Google blieb das natürlich nicht verborgen: Der Anteil mobiler Produktsuchen auf Google stieg im vergangenen Jahr um rund 30 Prozent und in diesem Jahr wurde bereits mehr als jeder dritte Online-Kauf mobil erledigt.

Besonders Googles Bildersuche sei ein beliebter Startpunkt für den Einkauf, berichtet Googles Vizepräsident für den Bereich Shopping, Jon Alferness, gegenüber Business Insider. Bilder seien besonders wichtig, um das Interesse des Kunden zu wecken und prägen maßgeblich die Kaufentscheidung, doch bisher war Googles Bildersuche vollkommen werbefrei.

Werbung in Google Bildersuche

Dieses ungenutzte Potential möchte das Unternehmen in Zukunft mit neuen Anzeigenformaten erschließen. Sucht man nach einem Produkt, soll die Bildersuche an erster Stelle eine Produktliste mit Preisen und Händlernamen ausgeben, die man durch einen Klick auf die gewünschte Farbe oder den Lieblingshändler eingrenzen kann.

Infoseite eines Geschäftes auf Google

Die Infoseite eines Geschäftes, auf der ihr bisher bereits die Öffnungszeiten und eine Anfahrtsskizze einsehen könnt, soll außerdem um eine Produktauswahl vorrätiger Produkte erweitert werden. Ist das Produkt in der Filiale verfügbar, kann es mit Klick auf einen Link zur Abholung in der Filiale vorbereitet werden.

Lokale Verfügbarkeit von Produkten auf Google

Alferness sagt, Googles Ziel sei es, das Einkaufen auf Smartphones so einfach wie möglich zu machen. Auf jeden Fall wird die Anzeige des Warenbestands mit den neuen Funktionen nützlicher. Es bleibt fraglich, ob diese Maßnahmen ausreichen, dem Trend der Nutzer entgegenzuwirken, Produkte direkt auf Amazon zu suchen.

Online-Werber können sofort beginnen, ihre Onlineshops für die neue Funktion vorzubereiten – wann sie in Deutschland auch für die Nutzer ausgerollt wird, ist jedoch noch unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Pillen-Box/Schlüsselanhänger

Gadget-Tipp: Pillen-Box/Schlüsselanhänger ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für die tägliche Tablette oder Koffein-Kapseln.

Auch für gerollte Geldscheine geeignet...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Für Spotify-Rückkehrer: 3 Monate Premium für nur 9,99 Euro

Der Musikstreamingdienst Spotify lockt potentielle Kunden wieder mit guten Angeboten.

Spotify premium 3 monate

Spotify (App Store-Link) ist wieder auf Kundenfang. Wer Spotify Premium noch gar nicht ausprobiert hat, kann aktuell 3 Monate für nur 99 Cent abgreifen. Spotify hat jetzt ein weiteres Angebot parat, dass sich an Nutzer richtet, die schonmal Spotify Premium genutzt haben, aber kein zahlender Kunde mehr sind. Das Angebot gilt nicht für Benutzer, die Spotify Premium nach dem 18. April 2016 gekündigt haben.

  • 3 Monate Spotify Premium für 9,99 Euro (zum Angebot)

Danach habt ihr Zugriff auf alle Premium-Dienste wie Offline-Playlists und Deaktivierung der Werbung. Wer von Spotify überzeugt wird, sollte auch einen Blick auf die Familien-Preise werfen. Wenn bis zu fünf Personen in einer Familie zusammengeschlossen werden, zahlt das Oberhaupt weiterhin 9,99 Euro, alle weiteren Mitglieder jedoch nur noch 4,99 Euro. Auch Studenten können 50 Prozent auf den Grundpreis sparen.

Spotify bietet Zugriff auf über 20 Millionen Songs, schon angelegte und themenspezifische Playlists, eine Suchfunktion, ein Netzwerk sowie eine Radio-Funktion, die Songs aus dem gleichen Genre zufällig abspielt.

Solltet ihr Spotify Premium schonmal ausprobiert haben, seid aber kein zahlender Kunde mehr, könnt ihr jetzt für nur 9,99 Euro drei Monate die Premium-Funktionen abonnieren. Der Normalpreis pro Monat beträgt 9,99 Euro, ihr spart also gute 66 Prozent. Das Angebot ist nur bis zum 30. Juni 2016 gültig.

Der Artikel Für Spotify-Rückkehrer: 3 Monate Premium für nur 9,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 23. Mai (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:19h

    „Fruit Ninja“ als Kinofilm!?!

    Irgendwie verrückt… Nach den Angry Birds plant nun auch Halfbrick einen eigenen Kinofilm zu seinem Mobile Game Fruit Ninja (AppStore). Eine wirkliche Handlung können wir uns nicht vorstellen, konrkete Informationen sind ebenfalls noch nicht bekannt. Wir halten euch auf dem Laufenden.
    Fruit Ninja iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 08:08h

    „Agent A“ ermittelt zum Sparpreis

    Der Download von Agent A – Ein Rätsel in Verkleidung (AppStore) ist aktuell günstiger. Statt 2,99€ kostet das hier vorgestellte Rätsel-Adventure im Moment nur 0,99€.
    Agent A iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 23. Mai (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Real: 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Die Supermarktkette Real hat eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Samstag, den 28. Mai, gibt es in allen Real-Filialen 15 Prozent Rabatt beim Kauf von Guthabenkarten für den iTunes-Store. Der Nachlass gilt für Karten im Wert von 15, 25, 50 und 100 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News von State of Play Games: weniger IAPs in „INKS.“, „Lume“ & „Kami“ gratis

State of Play Games ist vor allem für das grandiose Puzzle-Adventure Lumino City (AppStore) bekannt. Aber sie haben auch noch einige weitere tolle Spiele im AppStore parat, zu denen es heute geballt Neuigkeiten gibt.

Fangen wir mit dem gerade erst Anfang des Monats erschienenen INKS. (AppStore) an. Das kunterbunte Pinball-Spiel hat nämlich kürzlich ein interessantes Update enthalten, dank dem die vorhierigen In-App-Käufe für die Levelpacks „Vespa“ und „Plush“ nun zum Umfang des Spieles nach dem 1,99€ teuren Download gehören. Damit erhaltet ihr mehr Level für weniger Geld – eine lobenswerte Entwicklung. Zudem gibt es ein paar kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen.-gki21186-

Ebenfalls sparen könnt ihr beim Download der beiden älteren Spiele Lume (AppStore) und KAMI (AppStore). Denn beide Universal-Apps, die normalerweise 0,99€ bis 1,99€ kosten, gibt es aktuell kostenlos. Während KAMI (AppStore) ein wunderschönes Puzzle ist, das wir euch hier vorgestellt haben, ist das bereits vier Jahre alte Lume (AppStore) ein putziges Puzzle-Adventure. Beide Spiele können wir uneingeschränkt empfehlen – vor allem als aktuell kostenlose Downloads.

Lume Trailer

KAMI Trailer

Der Beitrag News von State of Play Games: weniger IAPs in „INKS.“, „Lume“ & „Kami“ gratis erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Streamingdienst: Samsung schneller als Apple?

Apple soll seit Monaten an einem TV-Streamingdienst arbeiten. Ist Samsung schneller?

Die Südkoreaner verhandeln aktuell mit großen Film- und TV-Produzenten über ein potentielles neues Streaming-Angebot. Ziel ist es, traditionelle Fernsehsender auch über das Web streambar zu machen.

Dabei wollen die Südkoreaner mit bekannten Anbietern zusammenzuarbeiten, aber keine Konkurrenz zu ihnen aufbauen.

Hisense Fernseher TV 4K

Samsung will Fernsehen ins Web bringen

Allerdings ist das Unterfangen schwierig. Es muss eine Balance zwischen Angebot und dem Preis gefunden werden. Auch deshalb stottern offenbar die langen Verhandlungen, die Apple schon mit Film-Firmen geführten.

Anders als andere Anbieter will Samsung das Streaming-Programm allerdings weltweit anstatt nur innerhalb der USA anbieten, wie Bloomberg berichtet. Apple bevorzugt den Launch vorerst nur in den Staaten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: ClipMic digital von Sennheiser (mit Hörbeispielen)

Das man iPhone und iPad auch als Aufnahmegeräte nutzen kann, ist keine neue Erkenntnis. Wer gerne viele Sprachaufnahmen machen will, zum Beispiel für die eigene Podcast-Show, kommt um ein gutes Mikrofon nicht herum. Wenn es Interviews sein sollen, wäre ein professionelles Ansteckmikrofon (Lavalier) nützlich. Sennheiser hat eines im Angebot und wir haben es ausprobiert.

Sennheiser stellt professionelle Mikrofone her. Viele Reporter und Fernsehsender setzen auf diese Systeme. Die Kapseln sind...

Ausprobiert: ClipMic digital von Sennheiser (mit Hörbeispielen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 Millionen Instagram-Accounts hätten womöglich gekapert werden können

20 Millionen Instagram-Accounts waren vor feindlicher Übernahme gefährdet

Mit vergleichsweise wenig Aufwand hätte ein Sicherheitsforscher Accounts von Instagram-Nutzern kapern können. Mittlerweile wurde der wunde Punkt verarztet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Neue App unterstützt jetzt verfügbare White Ambiance-Lampen

HuePhilips hat seiner gründlich überarbeiteten iOS-Applikation zur Fernsteuerung der Hue-Lampenfamilie das erste Update spendiert und bietet den Download jetzt in Version 2.1 an. Die iPhone-Anwendung bringt nicht nur eine Firmware-Aktualisierung für die aktuelle HUE-Bridge mit, sondern integriert erstmals auch die volle Geräte-Unterstützung für die neuen White Ambiance-Lampen. Bei den White Ambiance-Lampen – der Einzelpreis liegt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächster Halt: Indien – So will Apple den Subkontinent erobern

Apple hat bereits seit längerem den indischen Markt im Blickfeld. Doch in Zukunft soll sich der Fokus der Unternehmens noch weiter auf den Milliardenmarkt Indien richten. Dafür stellt das Unternehmen aus Cupertino nun die Weichen, die für einen weiteren Geldsegen sorgen könnten. 10 Milliarden Dollar – so viel will Apple in eine Produktionsstätte in der [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Apotheker- und Ärztebank veranstaltet Live Battle für Medizinstudenten mit „Lass mal kreuzen“ App von APPSfactory

Die von APPSfactory im Auftrag der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) für Studenten der Human- und Zahnmedizin realisierte Lern-App „Lass mal kreuzen“ (LMK) wird ab sofort auch live an den Universitäten gespielt. Gemeinsam mit Unicum, einer Website für Schüler, Studenten und Berufseinsteiger, veranstaltet die apoBank Battles an allen teilnehmenden Hochschulen mit dem Studiengang Medizin, u.a. in Greifswald, Rostock und Dresden. Grundlage dafür ist die App „Lass mal kreuzen“ für iOS und Android mit über 3.000 Fragen, die Medizinstudenten als Lernhilfe während der Prüfungsvorbereitungen dient. LMK Pressebild 6 Im Mai und Juni ist ein Team der apoBank an den verschiedensten Unis in ganz Deutschland unterwegs und fordert angehende Mediziner zum Battle gegeneinander heraus. Die Teilnahme ist für alle Studenten unkompliziert möglich: Einfach den Battle Counter der apoBank auf dem jeweiligen Campus aufsuchen, Fachgebiet auswählen und drei Original-Prüfungsfragen des IMPP (Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen) auf Zeit gegen einen Mitstudenten beantworten. Alle Quiz-Beobachter können die Fragen und Antworten der Kandidaten auf einem Monitor einsehen und mit ihren Kommilitonen mitfiebern. Zwischen den einzelnen Battle werden die Bestenlisten aller Spieler und Universitäten angezeigt. Interessierte Studenten können sowohl den Tourplan der LMK Battle Aktion als auch das aktuelle Spielerranking auf der Website der apoBank einsehen. LMK_Pressebild_3 Zu gewinnen gibt es auch etwas: Der jeweilige Tagessieger des LMK Battles erhält einen Amazon-Gutschein im Wert von 50 €, der besten aller Universitäten deutschlandweit spendiert die apoBank eine Grillparty im Wert von 1000 €. Der Student, der nach Abschluss aller Quiz-Runden die höchste Punktzahl erreicht hat, gewinnt ein iPhone 6s. iPadBlog.de und APPSfactory wünschen allen Medizinstudenten viel Spaß und Erfolg bei den LMK Battles. Das wird doch witzig.

Jetzt unserer News Site auf XING folgen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oceanhorn: Kult-Adventure ab sofort auch im Mac App Store erhältlich

Eines der besten Spiele, das es in den letzten Jahren auf iPhone und iPad geschafft hat, ist ab sofort auch im Mac App Store erhältlich: Oceanhorn.

Oceanhorn-Steam-Screenshot-6

Bereits vor rund einem Jahr hat der Münchner Publisher FDG Entertainment angekündigt, dass das tolle Adventure Oceanhorn für den Computer veröffentlicht wird. Nicht nur bei uns war die Enttäuschung groß, dass der Titel kurze Zeit später nur auf der Spiele-Plattform Steam veröffentlicht wurde. Das sieht ab sofort anders aus: Seit Donnerstag ist Oceanhorn (App Store-Link) endlich auch im Mac App Store zum Download erhältlich.

Genau wie auf Steam kostet Oceanhorn im Mac App Store 14,99 Euro und ist damit 6 Euro teurer als die mobile Version für iPhone und iPad. Eigentlich schade, dass Appel noch keine Super-Universal-Apps für beide Plattformen anbietet. Im Gegensatz zu Steam kann man im Mac App Store aber immerhin ein paar Euro durch den Einsatz von reduzierten iTunes-Karten sparen.

Leider hat Oceanhorn im deutschen Mac App Store bisher nur eine Bewertung erhalten, in der ein Nutzer über Abstürze bei maximalen Grafik-Einstellungen berichtet. Zum Vergleich: Oceanhorn auf iPhone und iPad hat bereits über 2.000 Bewertungen mit einem Schnitt von viereinhalb Sternen erhalten und wird auch zweieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung noch mit Updates versorgt.

Oceanhorn-Steam-Screenshot-1

Die Mac-Version von Oceanhorn lässt sich übrigens mit Gamecontrollern spielen. Dazu schreibt der Publisher: „Das Spiel unterstützt Playstation 4 Dualshock 4 und Playstation 3 Dualshock 3 Wireless controllers, sowie DirectInput Gamepads wie das Logitech F310.“

Ihr kennt das Abenteuer rund um Oceanhorn noch gar nicht? Dann habt ihr definitiv etwas verpasst. Es ist eines der schönsten Premium-Games, das der App Store überhaupt gesehen hat. Ein Abenteuer ganz ohne Einschränkungen in Konsolen-Qualität. Das Spiel besticht durch kleine, aber nicht zu schwere Rätsel, eine offene Welt, harte Boss-Gegner und eine rührende Geschichte von einem kleinen Jungen auf der Suche nach seinem Vater. Mit dem namenlosen Helden schippert man von Insel zu Insel und macht dort immer mehr Entdeckungen, nur um den eigenen Vater zu finden und das Rätsel rund um Oceanhorn zu lösen. Dabei trifft man immer wieder auf neue Kreaturen und lernt zahlreiche Tricks, um es in der gefährlichen Welt etwas leichter zu haben.

Der Artikel Oceanhorn: Kult-Adventure ab sofort auch im Mac App Store erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: E-Mail-App Airmail mit Funktionserweiterungen und Verbesserungen in Version 3 erschienen

Airmail MacDas E-Mail-Programm Airmail für Mac ist mit diversen Neuerungen und Verbesserungen in Version 3 erschienen. Das Update ist für Besitzer der Vorversion kostenlos, der reguläre Preis von Airmail 3 liegt bei 9,99 Euro. Mit dem Update auf Version 3 beheben die Entwickler der App zunächst eine Reihe Fehler und Verbesserungen für Funktionen der Vorversion, so […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Treiber macht OWC-SSDs für den Mac zu Boot Camp kompatibel

Treiber macht OWC-SSDs für den Mac zu Boot Camp kompatibel

Wer die Nachrüst-Flashmodule in seinem Appe-Rechner betreibt, soll nun uneingeschränkt nach Windows booten können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umgewöhnung: iTunes 12.4 Neuerungen kurz erklärt

Im Februar versprach iTunes-Chef Eddy Cue zahlreiche Verbesserung in iTunes und ein erster Schritt sollte bereits mit OS X 10.11.4 gemacht werden. Die zeitlgleiche Veröffentlichung von iTunes 12.4 blieb aus und folgte dann erst vor rund einer Woche. Mit diversen Änderungen am Design und an der Bedienbarkeit muss man sich als Nutzer ein weiteres Mal leicht umgewöhnen. Um die Umgewöhnung zu vereinfachen, zeigen wir dir die wichtigsten Änderungen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7-Zoll: Wann erscheint iOS 9.3.2. wieder?

ios93

Wie wir schon berichtet haben, hat Apple die neuste Software iOS 9.3.2 aus Gründen der „Sicherheit“ für viele Geräte wieder zurückgezogen. Dies gilt aber nur für iPad Pro 9,7-Zoll- Modelle. Für alle anderen iOS-Geräte ist das Software-Update weiterhin ohne Probleme verfügbar und kann geladen werden. Dennoch raten wir euch dies noch nicht zu installieren, da es noch nicht klar sein dürfte, welcher Fehler eigentlich für das „Lahmlegen“ der iPad Pro-Modelle verantwortlich ist.

Wann kommt die Lösung?
Fakt ist, dass die bereits beschädigten Geräte direkt bei Apple getauscht werden können, da es sich hierbei anscheinend wirklich um einen Hardware-Fehler handelt, der in Verbindung mit der neuen Software auftritt. Wer also solch ein Gerät in Händen hält, sollte lieber direkt die Nummer von Apple-Care anrufen, um sich über weitere Schritte zu informieren.

Wir selbst haben uns darüber informiert, wann die neue Version von iOS 9.3.2 veröffentlicht werden wird und ein freundlicher Mitarbeiter von Apple Care ging davon aus, dass die Software bereits in dieser Woche zu Verfügung gestellt werden könnte, aber dies noch nicht zur Gänze geklärt ist. Somit kann man damit rechnen, dass Apple entweder im Laufe der Woche oder Anfang nächster Woche die Software zur Verfügung stellen wird und damit hoffentlich  auch alle Probleme löst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom-Fehler: Datenverbrauch durch Spotify trotz gebuchter Option

Offenbar hat sich bei der Deutschen Telekom ein Fehler eingeschlichen: Kunden, die die Spotify-Option gebucht haben, vermelden aktuell, dass das Datenvolumen dennoch angerechnet wird. Im Forum der Telekom heißt es zum Beispiel:

Ich kann mittels pass.telekom.de zweifelsfrei reproduzieren, dass das Musikhören und offline-Synchronisieren von Playlisten aktuell definitiv voll das Datenvolumen belastet. Wahrscheinlich hat Spotify wieder mal was an der App geändert und Telekom kann den Musikanteil nicht aus den Daten filtern.

image

Mehrere Kunden schließen sich an und auch auf Twitter melden sich verärgerte Nutzer.

Zur Zeit ist unklar, wie weit verbreitet der Fehler ist. Ihr solltet allerdings mal einen Blick auf euer Datenvolumen werfen, wenn ihr die Spotify-Option gebucht habt. Eigentlich sollte der Verbrauch nämlich nicht angerechnet werden.

Einigen Kunden hat die Hotline inzwischen bestätigt, dass das Problem an die Technik übergeben worden sei. Abwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Office 365, iPhone 6/6S Cases, Quadcopter, 16.000mAh ext. Akku, MacBook Hüllen und mehr

Zum Start in die neue Woche werfen wir direkt einen Blick auf die neuen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich eine Fülle an Produkten rausgesucht, um diese mit reduzierten Preisen in den Mittelpunkt zu stellen. Neben den klassischen Blitzangeboten, findet ihr auch sogenannte Angebote des Tages.

amazon230516

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

08:30 Uhr

10:00 Uhr

11:30 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

16:30 Uhr

19:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beat Racer: auf drei Spuren zur Musik rasen

Beat Racer (AppStore) von Lila Soft ist eine weitere Neuerscheinung der vergangenen Woche. In der im Download kostenlosen Universal-App rast ihr im Neonlook mit einem futuristischen Fahrzeug eine dreispurige Strecke entlang.

Was nach einem Endless-Racer klingt, ist allerdings levelbasiert. Jedes Level wird von einem Song präsentiert, den es quasi durchzuspielen gilt. Acht Songs elektronischer Indiemusik bietet Beat Racer (AppStore) insgesamt.
Beat Racer iOSBeat Racer iPhone iPad
Per simpler Wischer nach links und rechts lenkt ihr euer Fahrzeug von einer Spur zu anderen. Per Wischer nach oben lasst ihr es über die zahlreichen Dornen, die sich euch in den Weg stellen, springen. Noch wichtiger ist aber ein Wischer nach unten. Denn dieder löst euren Laser aus, um euch von Zeit zu Zeit verfolgende Autos abzuwehren. Denn erreichen sie euch, ist ein Durchgang (abgesehen von der In-Game-Revival-Option) beendet.

Beat Racer lebt von der Musik

Damit euer Laser aber auch die Verfolger ausschalten kann, muss er durch das Einsammeln von Beats aufgeladen werden. Daher solltet ihr nicht nur geschickt den Dornen ausweichen, sondern auch möglichst alle leuchtenden Beats einsammeln. Nur so bleibt ihr wehrhaft und könnt euch eurer Verfolger mit dem richtigen Timing entledigen.
Beat Racer iOSBeat Racer iPhone iPad
Beat Racer (AppStore) ist ein solides iOS-Game mit cooler Elektro-Mucke im Hintergrund, das uns letztendlich aber nicht wirklich begeistern konnte, da es recht schnell eintönig wird. Daran können auch die Tuning-Maßnahmen und Freischaltmöglichkeiten für neue Autos nicht viel ändern…

Beat Racer Trailer

Der Beitrag Beat Racer: auf drei Spuren zur Musik rasen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple informiert: iOS belegt 4GB bis 6GB Speicher

AppsAuf ifun.de haben wir bereits 2014 nachgerechnet wie viel Speicherplatz Apples mobiles Betriebssystem auf werksfrischen Geräten beansprucht. Ausschlaggebend damals: Die Tatsache, dass Apples günstigste iOS-Geräte noch immer mit einem Speicher von nur 16GB verkauft wurden. Auch heute, fast acht Jahr nachdem das iPhone 3G mit einem Speicher von 16GB in den Markt startete, verkauft Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay endlich für BMWs

CarPlay

Noch in diesem Jahr sollen erste Modelle des Automobilbauers Apples iPhone-Integration erhalten – gegen Zuzahlung, versteht sich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HooTooStick im Test- iOS Speicher einfach erweitern

Nachdem ich euch vor einiger Zeit eine Methode der Speicher Erweiterung hier gezeigt habe, möchte ich euch nun eine weitere ebenfalls günstige Methode zeigen. In diesem Fall kommt allerdings ein praktischer kleiner Stick zum Einsatz, der HooToo Stick. Diesen gibt es wahlweise mit 32 GB oder 64 GB.

Zusätzlich zum Stick wird noch die passende App benötigt, wenn ihr den Stick in euer Gerät steckt und die App ist nicht installiert kommt eine Meldung welche euch direkt in AppStore zu der passenden App weiterleitet, diese müsst ihr in jedem Fall downloaden, um den HooToostick nutzen zu können.
Die HooTooapp ist sehr übersichtlich und gut verständlich aufgebaut. Kopiert werden können Fotos, Videos und Musik. Sogar eine BackUp Funktion ist gegeben, allerdings werden hier nur Fotos, Videos und Musik gesichert und nicht das gesamte iOS Betriebssystem, ich bin der Meinung, dass die durch aus nützlich sein kann, wenn man beispielsweise Urlaubsbilder an bekannte weitergeben möchte. Natürlich kann man das Backup auf jedem iOS-Gerät wiederherstellen.

Daten kopieren funktioniert wie folgt.

1. Wählt im Hauptmenü der App zwischen Foto, Video und Musik
2.Unten „iPad/iPhone wählen, dann oben rechts „Multiwählen“ nun „kopieren zu“
3.Standartmäßiig ist „Lokal“ gewählt, um Daten auf den Stick zu kopieren wählt ihr“Gerät“
4.Nun könnt ihr wenn ihr wollt einen Ordner erstellen.
5.Unten rechts „Ei..en“( leider gibts hier ein Programmier oder Anzeigefehler)

Das war alles, im Vergleich zur der von mir oben erwähnten Methode der Speichererweiterung geht es hier deutlich schneller, die Daten zu kopieren. Preislich liegen 32 GB bei 45 Euro und 64 GB bei 55 Euro.
Eine genaue Videoanleitung findet ihr hier


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Go: Neuer Fitness-Tracker im Praxis-Test

Nach einigen Wochen mit dem Withings Go gibt es heute einen ausführlichen Praxis-Test des Fitness-Trackers.

Withings-Go-1

Der Markt der Fitness-Tracker ist groß. Hier den Überblick zu wahren ist schwierig, zumal es immer wieder neue Produkte auf dem Markt gibt. So ist der neue Withings Go seit Anfang Mai erhältlich und wurde von uns bereits ausführlich getestet. Neben meiner Apple Watch habe ich in den letzten Wochen auch den Withings Go getragen und möchte im Testbericht die Vor- und Nachteile erläutern.

  • Withings Go in verschiedenen Farben für je 69,95 Euro (zum Online-Shop)

Der Withings Go ist ein Aktivitäts- und Schlaftracker mit einem E-Ink-Display, das immer eingeschaltet ist und sich auch im Sonnenlicht perfekt ablesen lässt – das ist einer der größten Unterschiede zu anderen Modellen. Die integrierte Knopfzelle bietet eine Batterielaufzeit von circa 8 Monaten. Natürlich werden alle Daten wie bei Withings gewohnt mit der Health Mate-App abgegleichen und aufbereitet.

Withings Go im Test: Die Einrichtung

Withings Go einrichtung

Die Einrichtung ist wirklich kinderleicht und idiotensicher. Den Withings Go könnt ihr in der Health Mate-App registrieren. Nach weniger als zwei Minuten ist der Withings Go einsatzbereit und kann Daten aufzeichnen. Der Fitness-Tracker hat schon zahlreiche Design-Auszeichnungen erhalten, ich persönlich finde den Tracker in der Variante schwarz allerdings nicht wirklich hübsch. Durch die angebotenen Farben kann der Go aber auch zum schicken Accessoire werden.

Der Withings Go kann auf verschiedenen Arten am Körper getragen werden. Wer möchte kann den eigentlichen Tracker, der etwa so groß ist wie eine 2 Euro-Münze, in der Tasche tragen, mit einem Clip am Gürtel befestigen oder eben das Armband verwenden. Das Armband ist aus Silikon gefertigt und kann in der Größe verstellt werden. Das Armband ist wirklich einfach, aber angenehm zu tragen.

Withings Go zeichnet Aktivitäten auf

Nachdem der Go eingerichtet und am Körper getragen wird, zeichnet er automatisch Aktivitäten auf. Er zählt Schritte, erkennt schnelles Laufen, kann zum Schwimmen verwendet werden und zeichnet die Schlafdauer auf. Der Tracker ist bis zu 50 Meter wasserdicht und auch ein Regenschauer kann dem Go nichts anhaben.

health mate withings go

Das Display des Withings Go unterscheidet zwischen Aktivität und Uhrzeit. In einem kreisrunden Layout wird der Fortschritt des Schrittziels angezeigt, mit einem festen Klick auf das Display, könnt ihr die Uhrzeit anzeigen lassen. Via App könnt ihr entscheiden, ob die Anzeige dunkel oder hell sein soll. Heißt: Schwarzer Hintergrund und weiße Anzeige oder weißer Hintergrund mit schwarzer Anzeige.

Health Mate-App bietet ausführliche Statistiken

Die passende App für iPhone und iPad speichert alle aufgezeichnete Daten und bereitet diese übersichtlich auf. Mit Graphen und Statistiken könnt ihr genau sehen, wann ihr euer Tagesziel erreicht habt und wann nicht. Die Aufmachung der Applikation ist modern und gelungen und kann die Daten auch mit Apple Health teilen. 

Withings-Go-3

Doch ist der Withings Go jetzt eine Empfehlung oder nicht? Die Fakten lesen sich gut, auch die Funktionalität ist gegeben. Mich konnte der Fitness-Tracker aber nicht vollends überzeugen, das liegt aber auch daran, dass ich täglich die Apple Watch trage und auch dort die Schritte gezählt werden. Wer einen Fitness-Tracker sucht, der wasserfest ist, bekommt mit dem Go ein gutes Produkt, das meiner Meinung nach etwas teuer ist. Die verwendeten Materialen sind Plastik und Silikon und somit nicht ganz so hochwertig.

Withings Go ist mit 70 Euro nicht günstig

Der Withings Go ist mit 69,95 sicherlich kein Schnäppchen. Bestellen kann man den Go bisher nur im Webshop von Withings. Bestellungen bis zum 31. Mai werden versandkostenfrei verschickt. Positiv: Das E-Ink-Display, die lange Batterielaufzeit, die Wasserdichtigkeit und die Health Mate-App. Nicht ganz so schön: Das Design, die verwendeten Materialien und der Preis. Insgesamt ist der Go ein solides Produkt, das die Aufgaben erledigt, die angepriesen werden.

  • Withings Go in verschiedenen Farben für je 69,95 Euro (zum Online-Shop)

Der Artikel Withings Go: Neuer Fitness-Tracker im Praxis-Test erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jet Ball (HD)

Jet Ball ist ein leistungsfähiges Breakout-Spiel mit atemberaubender Grafik, Tonnen von dynamischen Leveln und vielen frischen Ideen. Vermutlich der herausforderndste Block-Breaker im App Store, entworfen von Leuten, die Arkanoide wirklich lieben. 

Zerstöre alle festen und sich bewegenden Steine und Hindernisse, um das Level zu gewinnen. Berühre und bewege den pulsierenden Kreis unter dem Pad nach links oder rechts, um ihn zu steuern. Berühre eine höher gelegene Stelle mit einem anderen Finger (mittels Multi-Touch), um einen Ball freizugeben, eine Rakte abzuschießen oder mit einer Plasma-Kanone zu schießen. 

Glänzende Blöcke enthalten Boni, welche dieSituation dramatisch verändern können. Grüne Power-Ups helfen Dir die Aufgabe zu bewältigen – wie Ballteiler, Raketenwerfer, Plasma-Kanone, Feuerball, Säureball, Magnet, Schild und so weiter. Versuchen die roten Power-Downs zu vermeiden, da sie Bälle beschleunigen, die Spielfläche verkleinern, Bälle in unberechenbaren Flugbahnen fliegen lassen oder sogar die Spielfläche explodieren lassen können. 

– Helle, beeindruckende Grafiken, schöne Effekte 
– Online-Bestenliste und viele Erfolge mit OpenFeint 
– 105 verrückte und sich bewegende Level; bald folgen neue Level 
– 4 Schwierigkeitsstufen
– Dynamische Spielhandlung 
– Mehr als 25 verschiedene Power-Ups und Power-Downs 
– Mehr als 60 verschiedene Steine und Hindernisse, rechteckige und runde Steinen, explodierende Steine und Plasma-Stern-Steine 
– Originelle Begleitmusik und Klangeffekte 
– Automatisches Speichern des aktuellen Spiels 
– Hintergrundmusik ist möglich

WP-Appbox: Jet Ball (HD) (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit am Pranger: Messwerte ungenau

In den USA gibt es eine Sammelklage wegen ungenauer Puls-Messwerte bei Fitbit-Fitnessarmbändern. Diese nimmt Ergebnisse einer Studie der „California State Polytechnic University“ aus Pomona als Beweis für die Ungenauigkeit der Pulsmessungen von Fitbit-Geräten ins Verfahren auf. Demnach sollen manche Geräte bis zu 20 Prozent Abweichungen aufweisen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Microsoft Office 365 Home, Lightning-Kabel, Akkus und mehr

Office 365 Home HeaderAb 14 Uhr könnt ihr im Rahmen der Amazon Blitzangebote heute wieder preisgünstig an eine Jahreslizenz für Microsoft Office Home. Regulär 70 Euro teuer, könnt ihr Microsoft Office damit auf bis zu 5 Computern und 5 Mobilgeräten nutzen. Der Aktionspreis wird wie bei den weiteren von uns unten aufgelisteten Angeboten zum angegebenen Zeitunkt angezeigt. Wenn […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zieht iOS 9.3.2 zurück – für eine iPad-Modellreihe

iPad-Familie

Nachdem Nutzer des iPad Pro mit 9,7-Zoll-Bildschirm über schwerwiegende Probleme nach der Installation des Updates klagten, hat der Hersteller nun reagiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese iPhone Kamera Einstellungen solltest du kennen

Nicht nur laut Apple handelt es sich beim iPhone um die beliebteste Kamera der Welt, sondern diese Aussage wird von verschiedenen Foto-Diensten wie etwa Flickr gestützt. Auch wenn sie so beliebt ist, kennen viele Nutzern nicht alle Funktionen der integrierten Kamera-App. Wir möchten Licht ins Dunkel bringen und einige der wichtigsten iPhone Kamera Einstellungen erklären.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Investition Didi Chuxing: Geldverbrennen (noch) als Geschäftsmodell

Apple-Investition Didi Chuxing: Geldverbrennen (noch) als Geschäftsmodell

Mitfahrdienste in China werden von Investoren gehypt. Der kostspielige Kampf um Marktanteile wird aber zum Problem.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Zweifehafter Leak zeigt vier Lautsprecher und neuen Blitz

Ein geleaktes Case deutet fürs iPhone 7 vier Lautsprecher und einen neuen Blitz an.

Die als 4,7 Zoll iPhone-Hülle zu identifizierende Produktion lässt an allen vier Ecken Aussparungen für Lautsprecher erkennen. Außerdem weist die Rückseite ein verändertes Arrangement der Kamera-Bestandteile auf:

Das kleinere runde Loch für den Blitz ist nicht wie bisher neben, sondern unter der Linse zu sehen. Außerdem scheint kein Kopfhörer-Anschluss für 3,5-Klinkenstecker mehr vorhanden zu sein.

Case 4 speaker nowhereelse.fr

Woher der italienische Hersteller die Spezifikationen hat, ist unbekannt. Die auf Nowhereelse geleakten Fotos solltet Ihr auf jeden Fall mit einer gehörigen Skepsis betrachten, sie geben auch keine weiteren neuen Hinweise auf mögliche iPhone-Features.

Dual-Kamera auch im 4,7 Zoll iPhone 7?

Die neue Blitz-Positionierung könnte mit der gemunkelten Dual-Kamera zusammenhängen. Bislang sollte letzteres Feature aber nur im iPhone 7 Plus kommen – das neue Case spricht die bessere Kamera aber auch dem kleinen Modell zu (danke, Philipp B.).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sommerkollektion

LogEngine Image

Seitdem ich mir gezielt die hässlichsten Dinge aussuche, falle ich in Berlin nicht nur nicht mehr auf, ich werde sogar irrtümlich für modisch gehalten. Jetzt weiß ich, wo dieses ‘Ironisch Tragen’ herkommt. Es wurde von einem Blinden erfunden …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Prozent: Günstige iTunes-Karten bei real.-

RealVergünstigtes iTunes-Guthaben könnt ihr diese Woche beim Einzelhändler real.- erwerben. Der Discounter bietet pauschal 15 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten an und zieht diesen während der Bezahlung an der Kasse ab. Das Angebot gilt für die Karten im Wert von 15, 25, 50 und 100 Euro. Die Aktion läuft von heute bis Samstag, 28. Mai. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Agent A: Schönes Puzzle-Spiel für iPhone, iPad & Apple TV für nur 99 Cent

Mit Agent A möchten wir heute auf ein reduzierte Spiel für iPhone, iPad und Apple TV aufmerksam machen. Der Download kostet nur noch 99 Cent.

Agent A

„Unser Tipp“, viereinhalb Sterne und eine Empfehlung von uns. Agent A (App Store-Link) ist definitiv ein tolles Spiel, das jetzt für nur 99 Cent statt 2,99 Euro angeboten wird. Der Download ist 177 MB groß und macht nicht nur auf iPhone und iPad eine gute Figur, sondern auch auf dem Apple TV der vierten Genration.

Doch was genau gilt es in Agent A zu erledigen? Als Agent A bekommt man vom Vorgesetzten die – natürlich streng geheime – Aufgabe, die feindliche Spionin Ruby La Rouge in ihrem Quartier aufzuspüren und herauszufinden, welche Pläne sie ausheckt, um die eigenen Geheimagenten auszuschalten. Im Stil eines alten James Bond-Films gehalten, inklusive kitschig-stilvoller Wohnungseinrichtungen, jeder Menge versteckter Geheimapparate, futuristischer Fallen und Gadgets versucht man, mit Agent A raumübergreifende Rätsel zu lösen und so Ruby La Rouge auf die Spur zu kommen. Kleine Inventar-Gegenstände müssen eingesammelt und kombiniert werden, Schaltpulte entdeckt und rote Buttons gedrückt werden, um die vorgegebenen Missionen zu erfüllen.

Agent A ist kein einfaches Puzzle-Spiel

Ganz leicht sind die vorgegebenen Rätsel in Agent A sicherlich nicht, was vor allem bedingt durch die Tatsache ist, dass viele in unterschiedlichen Räumen gefundene Gegenstände in ganz anderen Bereichen zum Einsatz kommen. Ein im Büro im Obergeschoss gefundener Schraubendreher wird an der Alarmanlage im Erdgeschoss benötigt, andere Items müssen kombiniert oder eine größere Anzahl der gleichen Elemente gefunden werden. Das ist zwar spannend, aber in einigen Fällen auch extrem mühselig – denn eine Hilfefunktion für Hobby-Agenten gibt es in Agent A leider nicht.

Nichts desto trotz überzeugt das Spionage- und Puzzle-Game im 1960er Jahre-Setting mit insgesamt 15 zu durchforstenden Räumen, 30 inventarbasierten und 20 Bildschirm-Rätseln sowie 15 Erfolgen, die im Game Center mit anderen Spielern geteilt werden können. Die Umsetzung auf dem Apple TV ist gelungen, die Steuerung mit der Siri Remote geht einfach von der Hand. Werft abschließend noch einen Blick in den Trailer.

Agent A im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Agent A: Schönes Puzzle-Spiel für iPhone, iPad & Apple TV für nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EM 2016 App Live TV für iOS & Android: Alle Spiele der Fußball-EM live unterwegs schauen!

Mit der kostenlosen App "EM 2016 App Live TV" haben deutsche Anwender immer ihren ganz persönlichen Fußball-affinen "Fernseher" in der Tasche. Die App integriert das Live-TV-Angebot von TV.de und holt so die von ARD und ZDF übertragenen Spiele der Fußball-EM auf den Schirm. "EM 2016 App Live TV" versorgt den Fan auch mit Live-Spielständen, einer Live-Gruppentabelle und einem Push-Alarm für Tore und Rote Karten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geburtstermin

Warten Sie auf ein Baby und möchten Sie wissen, wie lang es noch bis zur Geburt dauert? Möchten Sie das Ende jedes Trimenons wissen, oder wann Sie zu Ihrer ersten Überprüfung gehen sollten?

Dieser einfach zu verwendende, funktionelle Geburtsterminrechner ist das Richtige für Sie.

Die Bestimmung des Geburtstags Ihres Babys ist einfach – geben Sie das Datum Ihrer letzten Periode ein, das Empfängnisdatum oder das Datum, an dem Ihre Embryonen implantiert wurden (IVF), und der Rest wird für Sie ausgerechnet!

WP-Appbox: Geburtstermin (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Gehäuse deutet vier Lautsprecher an

Verpasst Apple dem iPhone 7 einen satten Sound mit insgesamt vier Lautsprechern? Es sind Fotos eines mutmaßlichen iPhone 7 Gehäuses aufgetaucht, das Aussparungen für vier Lautsprecher zeigt. Beim 12,9 Zoll iPad Pro hat Apple erstmals bei einem iOS-Gerät auf vier Lautsprecher gesetzt, das Ganze setzt sich beim 9,7 Zoll iPad Pro fort. Für beide Geräte in jedem Fall eine Bereicherung. Verbaut Apple auch beim iPhone 7 vier Lautsprecher? Wir sind kritisch.

iphone7_leak_gehaeuse_2

iPhone 7 mit vier Lautsprechern?

Steve Hemmerstoffer von Nowhereelse hat Fotos veröffentlicht, die einen Prototypen des iPhone 7 Gehäuses zeigen sollen. Das Gehäuse spiegelt verschiedene Gerüchte der letzten Wochen wieder, ob es allerdings echt ist und so von Apple in der finalen Version genutzt wird, bleibt abzuwarten.

iphone7_leak_gehaeuse_1

Was ist zu sehen? Das Antennendesign wurde geändert und die Querstreifen auf der Rückseite entfallen. Die Aussparung für die Kamera scheint größer zu sein als beim iPhone 6S. Der Blitz und das Mikrofon wurden unter die Kameralinse verschoben. In den vier Ecken des Gerätes sind Aussparungen für vier Lautsprecher zu erkennen und zudem verzichtet dieses Gehäuse auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss.

iphone7_leak_gehaeuse_3

Schwer zu sagen, ob das Gehäuse echt ist oder eben nicht. Während wir uns verschiedene Veränderungen beim iPhone 7, die das Gehäuse andeutet, gut vorstellen können, gehen wir ehrlicherweise nicht davon aus, dass Apple vier Lautsprecher verbaut. In den letzten Woche sind verschiedene Gerüchte zum iPhone 7 (Plus) aufgetaucht. So heißt es unter anderem, dass Apple beim iPhone 7 Plus auf ein Dual-Kamerasystem und 3GB Ram setzen wird. (Danke Philipp)

Was meint ihr? Machen vier Lautsprecher bei einem iPhone 7 Sinn?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hockey Stars: kostenlose Mehrspieler-Duelle auf dem Eis

Hockey Stars (AppStore) ist ein neues Online-Game von Miniclip. Der Download ist kostenlos, das Spielprinzip nicht neu, aber wieder spaßig.

Wie bereits in anderen Spielen auch, könnt ihr andere Spieler online zu einem Duell herausfordern, in dem ihr mit kreisrunden Spielfiguren Tore erzielen müsst. Meist im Fußball angesiedelt, geht es in Hockey Stars (AppStore) aber aufs Eis. So gilt es auf einem Eishockeyfeld den Puk im gegnerischen Tor unterzubringen und das eigene Tor zu verteidigen.
Hockey Stars iOSHockey Stars iPhone iPad
In den 1-vs-1-Duellen siegt, wer zuerst eine vorgegebene Anzahl von Toren geschossen hat. Dafür könnt ihr in rundenbasiertem Gameplay einfach einen eurer Spieler auswählen, diesen dann in Sling-Shot-Manier zurückziehen, zielen und loslassen. Schon schnellt der Spieler nach vorne, trifft hoffentlich den Puk und bringt ihn im Idealfall im gegnerischen Tor unter.

Verschiedene Dinge wie unterschiedliche Aufstellungen, verschiedene Cups mit unterschiedlich hohen Einsätzen und dementsprechenden Gewinnen für den Sieger, ein Minigames-Modus und die Möglichkeit, Facebook-Freunde statt anonyme Zufallsgegner herauszufordern runden den Gratis-Download Hockey Stars (AppStore) ab.

Der Beitrag Hockey Stars: kostenlose Mehrspieler-Duelle auf dem Eis erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KAMI und Lume: Schöne Puzzles zum Nulltarif

Kami HeaderINKS, das neue Spiel des Entwicklerstudios „State of Play“, haben wir euch diesen Monat ja bereits vorgestellt. Um etwas Werbung für die Neuerscheinung zu machen, verschenken die Entwickler zwei ihrer bisherigen Veröffentlichungen für kurze Zeit: KAMI und Lume. Beide Spiele sind für iPhone und iPad optimiert und zum Nulltarif auf jeden Fall einen Blick wert. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue White Ambiance: Neue Lampen ab sofort bestellbar

Die Hue-Familie bekommt Zuwachs: Die im März vorgestellten Philips Hue White Ambiance Lampen sind ab sofort in Deutschland erhältlich.

Philips Hue White Ambiance Beispiel

Bereits im vergangenen Jahr hat Philips mit der Hue White eine günstige Lampe für weißes Licht auf den Markt gebracht. Anders als bei den bunten Lampen konnte man bei diesem Modell aber nur die Helligkeit, nicht aber die Farbtemperatur verändern. Genau das ändert sich mit der nun auch auf dem deutschen Markt erhältlichen Philips Hue White Ambiance, die wir bereits im März kurz vorgestellt haben.

  • neue Philips Hue White Ambiance für 34,95 Euro (Amazon-Link)
  • auch als Starter-Set mit Bridge und Schalter erhältlich

Während die bisher bekannte Hue White nur warmweißes Licht mit 2700 Kelvin beherrscht, bietet die Hue White Ambiance ein deutlich größeres Farbspektrum, nämlich von 2.200 Kelvin (gemütliches warm-weißes Licht) bis hin zu 6.500 Kelvin (kühles Tageslicht).

Die neuen Lampen unterstützen die Routine-Funktionen, die mit der neuen Hue-App eingeführt wurden. In einer Pressemitteilung schreibt Philips: „Die Routine ‚Aufwachen‘ holt den Anwender mit einem behutsam aufdimmenden Sonnenaufgang aus dem Tiefschlaf, bevor der Wecker klingelt. ‚Einschlafen‘ dimmt das Licht abends, bis es vollständig ausgeht. So kommt der Körper zur Ruhe und bereitet sich aufs Einschlafen vor. Das neue Lichtrezept ‚Nachtlicht‘ ist speziell für kleine Kinder interessant, wenn diese mitten in der Nacht aufstehen. Denn seine geringe Leuchtstärke mit einem nur minimalen Anteil an blauem Licht schont den Schlafzyklus.“

Philips Hue White Ambiance Starter-Set

Bestellt werden kann die neue Hue White Ambiance ab sofort bei Amazon über den uns persönlich bekannten Händler „Leuchten-Trends“, der uns in der Vergangenheit mit einer guten Kommunikation und einem guten Service überzeugt hat. Die Einzellampen werden zum regulären Verkaufspreis von 34,95 Euro angeboten. Hinzu kommen Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro, wobei der Händler ab einem Bestellwert von 40 Euro versandkostenfrei liefert – also beispielsweise bei einer Bestellung von zwei Einzellampen.

Für Hue-Einsteiger gibt es das Starter-Set für 139,95 Euro. Darin enthalten sind neben zwei Einzellampen im Wert von 34,95 Euro auch die neue Hue-Bridge mit Unterstützung für HomeKit und Siri sowie der von uns geliebte Dimmer-Schalter. Der Einzelpreis aller Produkte liegt bei rund 145 Euro, sonderlich groß ist die Ersparnis hier also leider nicht.

Der Artikel Philips Hue White Ambiance: Neue Lampen ab sofort bestellbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone schneller aufladen – in drei kleinen Schritten

Ladet Euch Euer iPhone zu langsam? Mit wenigen Klicks könnt Ihr das Laden beschleunigen.

Der Akku Eures iPhone wird einfach nicht merkbar voller? Dann solltet Ihr es einmal mit diesen drei kleinen Workarounds versuchen:

iPhone-Akku-Batterie-Strom-Apple

  • Schaltet den Flugmodus ein
  • Stellt eventuelle Aktivitäten mit dem iPhone ein (z.B. Spielen, Videos ansehen…)
  • Überprüft, mit wie vielen Ampere das Gerät geladen wird. 1A ist merkbar langsamer als 2,1A
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Apple will in Indien produzieren und verkaufen

Tim Cook war zuletzt auf Staatsbesuch in Indien und traf sich mit dem indischen Premierminister, Narendra Modi. Der Apple-Chef tauschte sich mit ihm über die Zukunft Apples in Indien aus. Unter anderem soll Cook Pläne geäußert haben, die vorsehen, dass der iPhone-Hersteller sowohl Produktionsstätten in Indien aufbauen möchte, als auch im Einzelhandel tätig werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 wie iPad Pro mit vier Lautsprechern im Gehäuse?

iPhone 7 LeakDas wäre durchaus eine Überraschung! Im Netz sind Bilder einer Hülle aufgetaucht, die Aussparungen für vier (!) Lautsprecher bereithält, ähnlich des Sound-Systems im iPad Pro.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Saturn bietet 15 Prozent Nachlass

Wer sein iTunes Konto wieder auffüllen will, um damit neue Apps, Musik oder Bücher zu kaufen oder einfach noch günstiger an das Apple-Music-Abo zu kommen, sollte nun aufhorchen. Saturn bietet ab heute 15 Prozent Rabatt. Inbegriffen sind alle iTunes Karten.

image

15 Prozent ist im Vergleich zu den vergangenen Angeboten nicht sonderlich viel. Aber immer noch besser, als den vollen Preis zu bezahlen. Abgezogen wird der Rabatt an der Kasse. Gültig ist das Angebot bis Wochenende.

  • 15 Euro iTunes-Karte für 12,75 Euro
  • 25 Euro iTunes-Karte für 21,25 Euro
  • 50 Euro iTunes-Karte für 42,50 Euro
  • 100 Euro iTunes-Karte für 85 Euro

Solltet ihr nicht wissen, wo der nächste Saturn in eurer Stadt ist, könnt ihr ihn hier finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Icycle: On Thin Ice“ von Chillingo erhält finales Update

Chillingo hat vor wenigen Tagen ein weiteres Update für das absolut verrückte Radfahr-Abenteuer Icycle: On Thin Ice (AppStore) im AppStore veröffentlicht.

Dieses ist das Finale des vor gut zwei Jahren im AppStore erschienenen Spieles und ergänzt die Geschichte des Protagonisten Dennis um 7 komplett neue Orte auf der Sonnenseite der Apokalypse. Diese gilt es neben den drei neuen Bonus-Leveln aus dem Notizbuch der Träume omplett zu durchqueren. Abgerundet wird das vermutlich letzte Update für Icycle: On Thin Ice (AppStore) von zwei neuen Game Center-Erfolgen und ein paar kleinen Verbesserungen.

Wir hatten euch Icycle: On Thin Ice (AppStore) damals zum Release Ende 22013 in diesem Artikel vorgestellt und als absolut verrückten Platformer tituliert, der mit tollem Gameplay und einem abgedrehten Stil punkten kann. Im Spiel steuert ihr den nackten Dennis auf einem Kinderfahrrad durch zahlreiche Level und verschiedene Szenarien. Der Download der Universal-App kostet 2,99€ und kommt im AppStore auf gute 4,5 Sterne.

Der Beitrag „Icycle: On Thin Ice“ von Chillingo erhält finales Update erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verbannst du Apple Music und Connect aus iTunes

Seit beinahe einem Jahr ist Apple Music auf unseren iPhones, iPads, iPod Touchs oder Macs strikt vorinstalliert. Jedoch ist natürlich nicht jeder auch Abonnent des Musik-Streaming-Dienstes. In einigen Fällen möchte man als Nutzer sogar nichts mehr von Apple Music sehen. Während unter iOS leider keine Deaktivierung möglich ist, kann man am Mac Apple Music deaktivieren und zwar ganz einfach.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Onedrive und Outlook.com: Kein Zutritt für Terroristen

Microsoft Thumb

Die Nutzungsbedingungen von Onlinediensten und Softwareprodukten sind Quell nie versiegender Heiterkeit und Kuriositäten. Java darf nicht in Lebenserhaltungssystemen eingesetzt werden, Microsoft Office und iTunes nicht für den Betrieb nuklearer Anlagen. Nun hat Microsoft eine weitere interessante Beschränkung für Onedrive und Hotmail erlassen.

Microsoft ändert die Nutzungsbedingungen für seine Dienste Onedrive und Hotmail so, dass das Abspeichern terroristischer Inhalte fortan unzulässig ist, wie das Unternehmen nun mitteilte.

Bislang sind nur gewaltverherrlichende Inhalte verboten. Microsoft definiert terroristische Inhalte als Material, das als Unterstützung der auf der UN-Sanktionsliste stehender terroristischer Organisationen dienen kann.

Onedrive Website

Onedrive Website

Das Unternehmen betreibt bei seinem Foto- und Cloud-Storage-Dienst Onedrive bereits eine recht restriktive Politik, zu der es unter anderem gehört, hochgeladene Fotos mittels einer speziellen Abgleichdatenbank, dem vom Unternehmen betriebenen Photo-DNA-Index, auf mögliche kinderpornografische Inhalte zu scannen. Das an sich positive Motiv hatte allerdings bereits verschiedentlich unbescholtene Familienväter in üble Schwierigkeiten gebracht.

Feuer mit Gegenfeuer bekämpfen

Der jüngste Schritt ist als Versuch zu werten die Verbreitung propagandistischer Inhalte durch Terrororganisationen zu verhindern, weniger die Terroristen selbst auszusperren, die fraglos über andere Mittel kommunizieren. Hierzu plant Microsoft auch Bing-Suchtreffer zu einschlägigen Themen mit antipropagandistischen Seiten zu kontern. Hierzu wolle man mit verschiedenen NGOs zusammenarbeiten.
Ferner sollen Nutzer über ein spezielles Onlineformular verdächtige Internetinhalte melden können.

The post Microsoft Onedrive und Outlook.com: Kein Zutritt für Terroristen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen iPhone-7-Case mit vier Lautsprecheröffnungen

HeaderMit der Veröffentlichung von mehreren Fotos heizt die französische Webseite Nowherelse die Gerüchteküche um das iPhone 7 an. Kommt das Gerät wie das iPad Pro mit vier Lautsprechern? Die neuen Bilder stammen offenbar aus einem Werbefilm eines italienischen Zubehörherstellers. Zu sehen ist allem Anschein nach ein Austausch-Gehäuse für ein iPhone mit 4,7-Zoll-Bildschirm. Wie bereits bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rhythm Cat Pro (HD)- Lernen Sie Noten Lesen

Eine großartige App, die Ihnen zeigt, wie man die am häufigsten benutzten Rhythmen liest.

  • 60 unterhaltsame Level, die zunehmend schwieriger werden.
  • Ein spielerischer Weg für Anfänger, über die anspruchsvollsten und oft entmutigenden Einführungen ins Noten lesen hinauszukommen.
  • Diese App wurde in Zusammenarbeit mit professionellen Musikern und Pädagogen entwickelt.

WP-Appbox: Rhythm Cat Pro - Lernen Sie Noten Lesen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rhythm Cat Pro HD - Lernen Sie Noten Lesen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HOT: Neuer iPhone-Dummy mit weiteren Veränderungen aufgetaucht

iphone-7-four-speakers2

Die Flut an iPhone-Dummies mit denen wir überschüttet werden ist im schwer überschaubar und es lässt sich kaum noch differenzieren, welche Geräte wirklich echt sind und welche Geräte einfach nur mit Photoshop so aufgebaut worden sind, um eine Schlagzeile zu ergeben. Genau so verhält es sich auch mit einem neu aufgetauchten Foto, welches als nicht zu 100% „echt“ eingestuft werden kann. Auf diesem Foto ist zu sehen, dass das iPhone sowohl oben als auch unten Lautsprecher bekommen hat und damit dem Vorbild des iPad Pro folgt. Leider sind dies aber auch die ersten Bilder solch einer Bauweise und man sollte vorsichtig sein, wenn man an diese Gerüchte glauben will.

Kameraloch auch deutlich größer
Doch es gibt noch weit größere Veränderungen, die wir so in dieser Form noch nicht gesehen haben. Auf der Rückseite werden die Antennen-Bändern sehr gut versteck und sind kaum noch vom Gehäuse zu unterscheiden. Weiters kann man sehr gut ein vergrößertes Kamera-Loch entdecken, welches mit einem anderen Blitz ausgestattet ist als bei den anderen Modellen. Auch der Kamera-Ring ist etwas größer und man kann davon ausgehen, dass die Kamera noch weiter aus dem Gehäuse steht als angenommen.

Ob das nächste iPhone so kommen wird, kann derzeit nicht beurteilt werden, da dies wirklich die ersten „Beweise“ für solche Features wären und sich nicht mit den allgemeinen Gerüchten rund um das iPhone decken. Dennoch steckt in jeder Meldung ein Fünkchen Wahrheit und vielleicht sehen wir hier auch einen frühen Prototypen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skepsis angebracht: Angebliche Rückseitenschale zeigt vier Lautsprecher beim neuen iPhone

Tja, was soll man nun von ihnen halten, von den neu ins Netz durchgesickerten und von den französischen Kollegen von Nowhereelse.fr verbreiteten Bildern eines mutmaßlichen Prototyps der Rückseitenschale für das diesjährige 4,7" iPhone? Er widersprich so ziemlich allen bisherigen Gerüchten rund um das neue Gerät und weist gleich mehrere Unterschiede gegenüber dem aktuellen iPhone auf, allen voran die vier zu sehenden Lautsprecheraussparungen. Zwar wurde in der Vergangenheit bereits spekuliert, dass Apple einen Stereo-Lautsprecher verbauen könnte, sollte man sich tatsächlich vom klassischen 3,5 mm Klinkenanschluss für den Anschluss von Kopfhörern verzichten, vier Lautsprecher wären allerdings in der Tat neu.

Ebenfalls neu wäre die Anordnung des LED-Blitzes auf der Rückseite, der sich laut der Sichtung nun unterhalb der Kameralinse befinden soll. Zumindest dies passt zu den vier Lautsprechern. Würden sich Kamera und Blitz in der gewohnten horizontalen Anordnung befinden, wäre zumindest an dieser Position kein Platz im Inneren für einen Lautsprecher. Die neue Anordnung ließe dies eventuell eher zu. Bleibt allerdings die Frage, welchen Effekt überhaupt vier Lautsprecher gegenüber einem oder zwei haben würden, bedenkt man, dass diese aufgrund der Größe des Geräts ja sehr nahe beieinander lägen.

Angeblich sollen die Bilder aus einem Video eines italienischen Hüllenherstellers stammen, der einen Protoyp der Rückseitenschale erhalten haben soll, um auf dieser Basis seine Zubehörprodukte anfertigen zu können. Auf dem Prototyp fehlen ganz offensichtlich auch die neu angeordneten Antennenbänder, die sich beim kommenden Gerät eher am Rand bewegen sollen. Nicht ausschließen würde ich hier aber auch die Möglichkeit, dass es sich eventuell um eine Rückseite eines neuen iPod touch handeln könnte. So oder so würde ich die zu sehenden Bilder aber mit einer gehörigen Portion Skepsis versehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KAMI und Lume: Zwei Gratis-Spiele der INKS-Macher

Die Entwickler „State of Play Games“, die erst vor kurzer Zeit das tolle INKS. in den App Store gebracht haben, bieten ihre beiden Spiele KAMI und Lume jetzt zum Gratis-Download an.

KAMI ist ein tolles Puzzle mit ganz viel Papier

Obwohl KAMI (App Store-Link) seit mehr als zwei Jahren nicht mehr aktualisiert wurde, ist das Spielprinzip immer noch empfehlenswert. Klar, eine Unterstützung für die neusten Geräte bleibt auf der Strecke, doch das ist bei einem Spiel nicht ganz so schlimm. Der 48,8 MB große Download wird erstmals kostenlos angeboten und verzichtet auf den Kaufpreis von 1,99 Euro.

Das Ziel von Kami ist es die bunte Papierfläche, die sich immer aus drei unterschiedlichen Farben zusammensetzt, in eine Farbe umzuwandeln. Am rechten Bildschirmrand findet man die drei Farben, die man auswählen kann. Hat man eine Farbe ausgewählt und tippt auf das Spielfeld, das in viele kleine Quadrate unterteilt ist, verteilt sich die gewählte Farbe bis sie auf eine andere Farbe trifft. Die Verteilung der Farbe geschieht mit einer schönen Animation, in der die Quadrate wie Papier gefaltet werden. Ein Puzzle ist immer dann perfekt gelöst, wenn man nicht mehr als die vorgegebenen Versuche benötigt hat.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Lume ist ein wunderschönes Adventure für iPhone und iPad

Lume (App Store-Link) ist noch älter als KAMI, allerdings wurde das Spiel sogar zuletzt im Januar dieses Jahres für iOS 9 optimiert. Auch Lume wird erstmals kostenlos zum Download angeboten, ist 67,3 MB groß und vermisst Optimierungen für die neusten Geräte. Sollte das nicht stören, gibt es aber ein gutes Spiel zum Nulltarif, das sonst bis zu 2 Euro kostet.

Mit Lumi muss man sich in der Welt genau umsehen und Objekte einsammeln, nutzen und Rätsel lösen. Bei der Steuerung handelt es sich um eine Click&Point-Steuerung, wie es bei solchen Spielen üblich ist. Direkt zu Anfang muss man zum Beispiel Latten eines Zauns einsammeln und einen Brief von Opa lesen, um so die verschlossene Tür zu öffnen.

Leider gibt es keinerlei Hilfen im Spiel, so dass man selbst schon einmal etwas länger baucht, bis man die richtige Lösung gefunden hat. Wer einmal nicht weiter kommt, kann Google nach „Lume Lösung“ befragen und sich eine Hilfestellung holen. Da es sich um eine Portierung einer PC-Version handelt, sind auf diese Weise bereits etliche Tipps und Hinweise zu finden – ein echter Rätselfuchs wird aber wohl lieber selbst knobeln.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel KAMI und Lume: Zwei Gratis-Spiele der INKS-Macher erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shopware Community Day 2016: Beste Meetings…

Die Fundamente unseres arktis.de Onlineshops und die Köpfe bzw. Firmen, die seit vielen vielen Jahren dahinter stecken. Das ist das wunderbare am Shopware Community Day, man trifft sie alle an nur einem Tag, an einem Ort direkt um die Ecke in Ahaus ohne dafür erst quer durch ganz Deutschland fahren zu müssen…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 mit starkem Sound? Case deutet neue Lautsprecher an

Apple hat das iPad Pro im vergangenen erstmals mit vier Lautsprecher-Abschnitten versehen. Diese sollen für einen deutlich fülligeren Klang sorgen, auch wenn man das Tablet in den Händen hält. Die jeweils unten liegenden Lautsprecher werden automatisch für die Tiefen und die oberen Lautsprecher für die Höhen eingesetzt.

Jetzt gibt es unbestätigte Hinweise darauf, dass auch das iPhone 7 ein solches System bekommen könnte.

image

Das Blog Nowhereelse hats angeblich von einem italienischen Zulieferer stammende Hüllen vorliegen, die auf Basis der Prototypen von Apple gefertigt worden sein sollen. Die Cases – und das ist der einzige interessante Punkt – deuten auf ein Lautsprechersystem oben und unten an iPhone 7 hin. Damit würde das Handy deutlich besser den Sound wiedergeben können.

Eine Dual-Cam ist übrigens nicht verbaut, diese soll nur in einer gesonderten Edition vorkommen. Mutmaßliche Bauteile dafür kursieren übrigens ebenfalls seit der Nacht auf Twitter herum:

image

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AdBlock-Plus-Geschäftsmodell vor dem Aus, Gericht gegen Whitelisting

Steht das Geschäftsmodell von AdBlock Plus vor dem Aus? Wie der Anwalt der Eyeo GmbH aus Köln gegenüber Journalisten mitteilte, scheint das Oberlandesgericht Köln im Berufungsverfahren des Axel-Springer-Verlags der Argumentation nicht abgeneigt zu sein, dass sogenannte Whitelists im AdBlocker ein Fall von unlauterem Wettbewerb darstellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Side by Side (Game)

Side by Side ist ein kurzes, pfiffiges Logikrätsel auf einem 6×6 (oder größeren) Spielplan mit den Ziffern 1 bis 4.
Gefällt euch Sudoku, aber ihr möchtet etwas Abwechslung? Dann seid ihr hier genau richtig!

Ausgangspunkt ist ein 6×6(oder größeres)-Gitter, in dem bereits mehrere Ziffern vorgegeben sind.
Ziel dieses Zahlenrätsels ist es nun, das Gitter mit den Zahlen 1 bis 4 oder einem X zu füllen. Dabei gibt die Zahl in jeder Zelle an, wie viele direkte Nachbarzellen vorhanden sind, die kein X enthalten.
Weiterhin müssen 2 benachbarte Ziffern immer unterschiedlich sein.

Features:
– mehr als 2000 Rätsel
– mehrere Rätselgrößen
– verschiedene Schwierigkeitsstufen
– Hilfefunktionen
– einfache Undo Funktion

WP-Appbox: Side by Side (Game) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook trifft den indischen Premier Narendra Modi

Tim Cook tourt seit Anfang der Woche durch Indien. Am Wochenende hat der Apple-Chef den indischen Premierminister Narendra Modi getroffen. In dem Gespräch sollen die beiden über Apples Investitionen in Indien, über Produktion und Apple Stores gesprochen haben. Das Treffen fand in Modis Amtssitz statt.

timcook_pmmodi_big

Modi habe dabei die staatliche Initiative „Digitales Indien“ vorgestellt. Von Apple wünscht sich der Staatschef tatkräftige Unterstützung. Der Konzern könne in den Bereichen Bildung, Gesundheit und auch Landwirtschaft aktiv werden. Darüber hinaus habe sich Modi auch über Apples Vorkehrungen in Sachen Cybersecurity und Verschlüsselung interessiert.

Ein großer Vorzug, den Indien vorzuweisen hat, ist aus Sicht des Apple-Chefs die gut ausgebildete junge Generation. Cook verwies auf die große Branche der App-Entwicklung, die sich in dem Land etablieren konnte. Apple möchte das Fachkräftepotenzial gern noch umfangreicher nutzen. In Hyderabad plant der Konzern eine Softwareschmiede für die Apple Maps Entwicklung.

Der Premier im Bürger-Chat

Den Start eines neuen ganz speziellen Angebots hatten die beiden noch zu verkünden: Der Premierminister besitzt seit Samstag eine eigene App, über die er mit seinem Volk kommunizieren kann. Das Programm wurde unter Mitwirkung von Apple gestaltet und erlaubt es den Bürgern, Nachrichten an Narendra Modi zu senden. Sie heißt ganz schlicht „Narendra Modi Mobile App“.

Über das App-Feature „My Network“ können sich die Nutzer auch untereinander austauschen. Die App ist auch an den Informationsdienst der Regierung angebunden. So werden die Nutzer mit den neuesten Infos aus der Politik versorgt. Sie können sich auch die Reden des Regierungschefs ansehen.

Dank-Gezwitscher

Nach dem Treffen bedankte sich Modi bei Cook für die bisherige Unterstützung. Auf seinem Twitter-Kanal schrieb er direkt an Cook gerichtet: „Ihre Ansichten und Mühen sind immer eine Bereicherung.“ Tim Cook antwortete – ebenfalls auf Twitter – mit seinem ausdrücklichen Wunsch, Indien bald wieder zu besuchen.

Am Samstag traf sich der Apple-Chef auch noch mit Sunil Mittal, dem Leiter des größten Telekom-Anbieters Bharti Airtel. Die Firma war die erste, die den 4G-Standard in Indien eingeführt hatte.

Doch der Höhepunkt des Tages war zweifellos das Gespräch mit dem Premier. Es wird Apples Bemühungen um einen Zugang zum indischen Smartphone-Markt sicher nicht geschadet haben. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Preise weltweit: Wo ist es günstig, wo teuer (Liste)

Das iPhone kostet nicht überall auf der Welt gleich viel. 

Eine neue Auflistung zeigt nun, wo auf der Welt Ihr wie viel für ein Apple-Smartphone bezahlt. Am teuersten ist es in Brasilien, wo das Smartphone 56 Prozent mehr kostet als in den USA.

GlassGuard iPhone 6s Bild

iPhone in Brasilien 56% teurer

In Indonesien sind es 45 Prozent und Platz drei geht an Schweden mit 33 Prozent Zuschlag. Deutschland liegt übrigens auf dem zwölften Platz. Hierzulande bezahlt Ihr 22 Prozent mehr als in den USA.

Relativ günstig ist das iPhone in Hongkong, wo nur 1 Prozent Zuschlag verrechnet wird. Die komplette Preis-Liste könnt Ihr hier bei Businessinsider nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Topix:8 - Das Allround-ERP-System, auch für den Mac

In Firmen geht es letztlich immer irgendwie um Zahlen. Mit TOPIX:8 gibt es eine umfangreiche ERP-Lösung für den Mac, die Ihnen einen effizienten und effektiven Weg durch den Dschungel bietet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Aus "Genius Bar" wird "Genius Grove"

15 Jahre nach Eröffnung des ersten Apple Stores stellt die Retail-Chefin Angela Ahrendts ein neues Konzept für die Gestaltung der Stores vor. Der altbekannte Bartresen der Genius Bar wird durch eine Reihe von Grünpflanzen mit Sitzgelegenheiten in der Genius Grove ersetzt.

Anlässlich der Eröffnung eines neuen Stores in San Francisco wurde dieses Konzept erstmals umgesetzt. Laut Ahrendts soll es...

Apple Store: Aus "Genius Bar" wird "Genius Grove"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Saturn

Die neue Woche beginnt mal wieder mit einem interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Elektronikmarktkette Saturn, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dort erhält man dabei einen der inzwischen gewohnten Staffel-Rabatte und zahlt für die Karte im Wert von € 15,- nur € 12,75, für die Karte im Wert von € 25,- zahlt man € 21,25, für die im Wert von € 50,- sind es € 42,50 und für die Karte im Wert von € 100,- nur € 85,-. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 28. Mai 2016, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden.

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 590 Franken günstiger: Diverse iMac Modelle.

iMac Retina

In meinem Homeoffice steht ein grosser und ich mag es einfach damit zu arbeiten. Ein tolles Display und viel Power auf für Audio- und Video-Arbeiten. Doch die Bedürfnisse sind unterschiedlich und daher darf ich zusammen mit microspot.ch den iMac in drei unterschiedlichen Konfigurationen anbieten für euch:

iMac 21.5″ 1.6 GHz Dual-Core 8GB

Klein aber fein. Der kleine iMac braucht weniger Platz, kommt aber doch mit einem 1.6 GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Arbeitsspeicher und einem 256GB SSD Speicher. Bei microspot.ch gibt es diese iMac für 1299.00, jetzt mit dem Promocode apfelblog241 nochmals 100 Franken günstiger. Jetzt bestellen…

iMac 27″ Retina 5K 4.0Hz 8GB 512GB

Dieser iMac bietet ein sensationelles Display mit einer Auflösung von 5120 x 2880 Pixel. Angetrieben wird der Desktop-Computer von einem 4.0GHz Quad-Core Intel Core i7, hat 8GB Arbeitsspeicher, einen 512GB SSD Speicher und die Garfikkarte AMD Radeon R9 M395 mit 2 GB GDDR5 Speicher. Bei microspot.ch gibt es diesen iMac für 2899.00. Jetzt mit dem Promocode apfelblog242 sogar 300 Franken günstiger. Jetzt bestellen…

iMac 27″ 4.0 GHz 5K Retina

Noch mehr Power gibt es mit diesem iMac! Mit dem 4.0GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, 16GB Arbeitsspeicher, einen 512GB SSD Speicher und die Garfikkarte AMD Radeon R9 M395X mit 4 GB GDDR5 Speicher bleiben kaum Wünsche übrig. Bei microspot.ch gibt es diese iMac für 3299.00, jetzt mit dem Promocode apfelblog243 sogar 300 Franken günstiger. Jetzt bestellen…

Und so könnt ihr von der Aktion profitieren:

  1. Leg den  iMac deiner Wahl in den microspot.ch-Warenkorb auf der Website
  2. Vom Warenkorb weiter zur Kasse
  3. Ein Login erstellen oder mit dem bestehenden Login anmelden
  4. Lieferadresse ausfüllen
  5. Beim Kaufprozess „Kasse“ kann der Gutscheincode erfasst werden
  6. Und dafür braucht ihr im Feld „Gutscheincode“ nur den Promocode „apfelblog241“, „apfelblog242“ oder „apfelblog243“ (ohne Anführungs- und Schlusszeichen), je nach Auswahl, einzugeben

Die Aktion dauert bis und mit dem 31. Mai 2016. Wie immer dürft ihr eure Freunde, Feinde, Bekannten und Verwandten natürlich über diese Aktion benachrichtigen und profitieren lassen.

Zum Schluss noch ein Hinweis, wie immer: Wenn das Interesse und die Nachfrage an der Aktion sehr gross wird kann es sein, dass es Lieferfristen bis zu drei Wochen geben wird. Wir bitten daher um etwas Geduld und Nachsicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sound-Verstärker ohne Strom

iGadget-Tipp: Sound-Verstärker ohne Strom ab 24.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Durch Reflektion in der Parabol-Antenne wird der Sound auch ohne Strom verstärkt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Vodafone wird Verkauf diverser Smartphones untersagt

Vodafone Deutschland hat eine Einstweilige Verfügug kassiert, darf diverse Smartphones nicht mehr verkaufen.

Das iPhone ist zwar nicht darunter, wie mobiflip berichtet, aber das Verkaufsverbot gilt für eine größere Liste von Geräten bekannter Hersteller von HTC über Alcatel bis zur Vodafone-Hausmarke.

HTC A9 iPhone 6

Sowohl in den Shops als auch online sind die Geräte bereits nicht mehr verfügbar. Vodafone drohen bei Nichtbeachtung „empfindliche Ordnungsgelder“. Auslöesr der Einstweiligen Verfügung, die von Patentverwerter Saint Lawrence Communications kommen soll, ist wohl ein Patent zu HD Voice bei Geräten von HTC, TCT und ZTE.

Diese Geräte sind betroffen:

HTC One A9/Foto Mitte
HTC One M9
HTC One M8s und One (M8)
HTC Desire 510
HTC One Mini 2
Alcatel 10.52
Alcatel 20.12
ZTE R28
Vodafone Smart Prime 6
Vodafone Smart Speed 6
Vodafone Smart Ultra 6
Vodafone Smart 4 Power
Vodafone Smart 4 Mini
Vodafone Smart 4 Max
Vodafone Smart 4 Turbo
Vodafone Smart Prime 7

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZeroLemon 64GB iMemStick for $79

Transfer Your Photos, Videos, Music & Files Between Your iOS Devices & Computers--No Internet Required
Expires July 22, 2016 23:59 PST
Buy now and get 60% off



KEY FEATURES

It's not fast or easy to transfer files between your various devices (especially without Wi-Fi), which is why the MFi-certified iMemStick is so useful. Equipped with Lightning and USB plug-ins, this is the one tool to share your data between all your iOS devices, Macs, and PCs. You'll finally stop worrying that your iPhone or iPad will run out of memory with this additional, portable 64GB of storage. Easily transfer photos, videos & other files between iPhone, iPad, PC, and Mac computers Play audio & video files directly from the iMemStick w/o taking up space on a device Protect your plug-ins w/ clear plastic covers Back up your data on the iMemStick Carry it in your pocket w/ ease

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Dimensions: 0.35" x 1.18" x 2.28" Weight: 18g Capacity: 64GB Manufacturer's Zero Defect Guarantee and 1-Year Warranty

Compatibility

iPhone iPad Mac PC
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Essential Speed Reading Bundle for $19

Learn to Read 3x Faster, Be More Productive & Process More Info with This Duo of Critically-Acclaimed Speed Reading Programs
Expires September 22, 2016 23:59 PST
Buy now and get 87% off
Spreeder CX: 3-Yr Subscription





KEY FEATURES

What is RSVP (rapid serial visual presentation)? RSVP allows users to read digital content quickly by reducing eye movement and ultimately simulating a natural reading flow. Spreeder Pro is a RSVP e-reader that allows you to speed read any digital content you want. Simply upload URLs, documents or e-books, or paste text in the app, and the "e-reader" will display text at a rate that will help you get through your reading list in no time.

Featured on LifeHacker, Wired, Slate & More!

    Make your reading experience super productive Tune Spreeder for punctuation pauses, font, speed, background color & more for a fully customizable experience Enable one of four reading modes: Serial, Flow, Highlight or Scroll to fit your style Scroll through text manually to catch up when you get behind Adjust speed, navigate text & more using keyboard shortcuts Use offline or online Get your own personal cloud library & add your content (book, PDFs, documents, etc.) Use the guided training to learn speed reading tips & tricks

PRODUCT SPECS

Compatibility

    iPad iPhone Mac OS X Windows 7, 8, 10, Vista, XP Linux Chrome OS

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Updates included Allows for 5 user accounts (unlimited installs) Use offline or online Length of access: 3 years
7 Speed Reading EX: 3-Yr Subscription




KEY FEATURES

Reading efficiency has been linked to greater success in school and work, making 7 Speed Reading EX an excellent investment in your future. 7-Speed-Reading focuses on training, and aims to improve your reading speed with a variety of interactive mediums. As a result, you'll triple your reading speed while maintaining 100% comprehension--and open doors to career opportunities you never thought possible.

"The most comprehensive speed reading system anywhere - with 7 learning strategies, 15 software activities, video training, ultra-advanced tracking, and much more." PC World

    Read up to 3.471 times faster, w/ full comprehension Upload any article, webpage, text file, or PDF into your library Remove bad reading habits w/ exercises designed to improve comprehension Receive guidance from world-leading experts w/ included video tutorials Access 20,477 eBooks free, right on the 7 Speed Reading EX platform Sync your profile w/ all of your computers through the Cloud so you can access your library anywhere Use progress reports to track your improvement over time Learn how to take care of your eyes through eye & body health training videos

PRODUCT SPECS

Compatibility

    Mac OS X 10.6 or later Windows 7, 8, 10, Vista, XP Linux Chrome OS 4 GB RAM Intel Core i5 Processor or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Updates included Allows for 5 user accounts (unlimited installs) Use offline or online Length of access: 3 years
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Automatic Connected Car Adapter for $89

Unlock Your Car's Hidden Data: Track Your Fuel Efficiency, Track Your Commute, Get Help in a Crash & So Much More
Expires June 22, 2016 23:59 PST
Buy now and get 10% off




KEY FEATURES

The average American spends 279 hours/year driving. It's time you snag the technology to complement such a massive part of your life. From tracking fuel efficiency, trip costs, and driving habits to alerting you when you're over the speed limit, this dashboard plugin is the answer. Get instant engine health analysis, and free over-air firmware upgrades. And with a huge range of integratable apps, you'll soon completely change your relationship with your car for the better.
    Keep your car's data private w/ 128-bit AES encryption Detect collisions & automatically get help in a crash Update your car w/ free, regular updates Analyze a Check Engine notification through the app w/o going to a mechanic Coach your teen driver w/ audio speed & hard-braking warnings Track your car's fuel efficiency & save trips to the tank Log your trips directly to Google Drive or Evernote Integrate w/ a wide variety of apps for business, convenience, safety & performance including IFTTT, Amazon Echo, Nest & many more
Note: The Automatic Car Adapter does not support electric cars

PRODUCT SPECS

    Material: Polished polymer enclosure, aluminum logo Connector: OBD-II Weight: .84oz Dimensions: 42mm x 50mm x 20mm Operating temperature tolerance: -40 degrees to 158 degrees F Resting temperature tolerance: -40 degrees to 185 degrees F Bluetooth 4.0 Dual Mode MFi Certified Accelerometer frequency: 100 Hz Accelerometer precision: .012 G 128-bit AES encryption 1024-bit RSA signed binary enforcement GNSS engine for GPS/QZSS

Compatibility:

    iOS 8 or later Android 4.0 or later HTC phones require Andorid 4.3 or later To see if the Automatic Car Adapter is compatible with your car, click here. For a full list of apps that may be integrated into the Automatic Car Adapter, click here.
Includes:
    Automatic Adapter Step-by-step installation instructions Free iPhone, Android & web app Crash Alert service included in US Travel cup
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CyberGhost VPN Premium Plan: 3-Yr Subscription for $39

One the Web's Highest-Rated VPNs! Experience the Internet as It Was Meant To Be: Fast, Safe & Ad-Free
Expires June 13, 2016 23:59 PST
Buy now and get 80% off

KEY FEATURES

It's easier than ever to have your personal information stolen via internet browsing. Plus with constant activity surveillance, the Internet is more cluttered with ads and promotions than ever. You can tackle both those problems with a VPN from CyberGhost, providing you with military grade encryption, forced HTTPS secured connections, ad-free browsing, and much more!

"With a slick professional-looking interface and a decent selection of servers, CyberGhost VPN is the VPN service you've been looking for." - PC Mag

    Browse safely & anonymously (up to 5 times faster than the free plan) Unblock great content from all over the world Experience the Web without all the annoying ads Browse confidently knowing CyberGhost is certified by ISO Avoid malware & dangerous websites Save mobile data when browsing your phone or when using it as a hotspot for other devices Shop more securely w/ automatically forced HTTPS secured connections whenever available Use CyberGhost w/ individually configured direct-to-system connections w/ additional support of native OpenVPN, IPSec, L2TP & PPTP

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Usable on 1 device AES 256-bit encryption Unlimited bandwidth Unlimited traffic Antifingerprinting system IPV6 leak protection NAT firewall Auto internet kill switch DNS leak protection IP sharing 600+ servers 29 countries

Compatibility

    Apps for Android and iOS included Windows Vista, 7, 8/8.1, 10 Mac OS X Linux Raspberry Pi Chrome OS

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Restrictions: usable on 1 device at a time Length of access: 3 years
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kopfschuss

Haartrockner

Man muss nicht unbedingt unter Depressionen leiden, um sich eine Kanone an die Schläfe zu setzen. Eigentlich reichen schon nasse Haare und der “Western Dryer”. Im Western-Stil und mit stufenloser Heiß-Kalt-Schaltung bläst dieser Haartrockner Ihnen mit 525 Watt die Feuchtigkeit von der Kopfhaut. Erhältlich mit rosa und blauem Griff. Kostenpunkt: feuerwaffige 25 Euro.

Nodaya

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: