Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 658.870 Artikeln · 3,50 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Sonstiges
6.
Wetter
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Drama
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Liebesgeschichten
8.
Science Fiction & Fantasy
9.
Thriller
10.
Horror

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Drama
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Songs

1.
LINKIN PARK
2.
Luis Fonsi
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
LINKIN PARK
6.
Ofenbach
7.
LINKIN PARK
8.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
9.
David Guetta
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Lana Del Rey
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Various Artists
6.
Gestört aber GeiL
7.
LINKIN PARK
8.
Various Artists
9.
Matt Andersen
10.
LINKIN PARK

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Matthew Costello & Neil Richards
3.
Eva Almstädt
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Anne Jacobs
7.
Alexander von Schönburg
8.
Joy Fielding
9.
Jean-Luc Bannalec
10.
Jürgen Benvenuti
Stand: 06:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

287 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

20. Mai 2016

"Error 56" nach Update auf iOS 9.3.2: Apple untersucht die Probleme

Mit dem jüngsten Update auf iOS 9.3.2 gibt es erneut einen schwerwiegenden Bug, der manche Nutzer des iPad Pro 9,7" betreffen dürfte. "Error 56" führt dazu, dass sich das Gerät nicht mehr verwenden lässt. Nun hat Apple gegenüber iMore eine Stellungnahme abgegeben.

"Wir untersuchen eine kleine Zahl an Berichten, wonach bei manchen iPad-Geräten nach einem Softwareupdate eine...

"Error 56" nach Update auf iOS 9.3.2: Apple untersucht die Probleme
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur ein iPhone-Modell soll nächstes Jahr ein Gehäuse aus Glas bekommen

Im kommenden Jahr feiert das iPhone sein 10-jähriges Jubiläum. Es wird erwartet, dass Apple sich dafür etwas Besonderes überlegen wird. Experten gehen von einem deutlich überarbeiteten Gerät aus. Es wird vermutet, dass Apple sogar mit seiner Namenstradition brechen wird und auf das iPhone 7 in diesem Jahr direkt das iPhone 8 2017 folgen könnte. Bereits vor einigen Wochen wurde spekuliert, dass das iPhone nächstes Jahr ein neues Gehäuse aus Glas bekommen wird, ähnlich wie das iPhone 4.

Nun...

Nur ein iPhone-Modell soll nächstes Jahr ein Gehäuse aus Glas bekommen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zieht iOS 9.3.2 für iPad Pro zurück und tauscht defekte Geräte aus

Apple-Store-iPad-Support

Nach dem Update Desaster auf iOS 9.3.2 bei einigen Besitzern des iPad Pro 9,7 Zoll (hier habe ich meinen Fall beschrieben) hat Apple nun Konsequenzen gezogen.

Ab sofort kann das kleine iPad Pro nicht mehr auf iOS 9.3.2 aktualisiert werden. Apple hat das Update für diese Modelle zurück gezogen. Gleichzeitig werden betroffene iPad’s im Apple Store kostenlos ausgetauscht.

Wie das genau abläuft habe ich heute selber im Apple Retail Store in Zürich erlebt:


Nachdem mein iPad Pro 9,7 Zoll nach dem Update keinen Wank mehr machte, und iTunes den „Fehler 56“ meldetet, war ich heute im Apple Store. Dort wurde zuerst versucht das iPad wieder herzustellen wozu der Apple Mitarbeiter das Gerät in einen speziellen Wartungsmodus brachte.

Wenig erstaunlich gelang es aber auch im Apple Store nicht das iPad Pro zum Leben zu erwecken. 10 Minuten später war ich dann mit einem ganz neuen iPad wieder auf der Strasse. Der Austausch war natürlich für mich kostenlos. Anbei die Servicebestätigung welche ich bekommen habe:

Apple-Store-Genius-Bar-Repair-Report-iPad-Pro

Fazit:

Der Support von Apple im Store war zwar schnell und speditiv, auch wurde mein Problem durch ein neues iPad Pro behoben. ABER: Wer vergass vor dem Update auf iOS 9.3.2 ein Backup seines iPad’s zu machen, der verliert seine Fotos etc, da es Apple nicht möglich ist das iPad wieder funktionsfähig zu machen.

Ein Update sollte auf gar keinen Fall dazu führen das ein Gerät komplett nutzlos wird und die Hardware ausgetauscht werden muss. Das ist ein ziemlicher GAU für Apple, und dürfte den Konzern auch einiges kosten. In meinem konkreten Fall ging es um die teuerste Variante des iPad Pro 9,7 Zoll und die kostet 1199 CHF.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail Store: Ersteröffnung in Brooklyn geplant

Apple Retail Store: Ersteröffnung in Brooklyn geplant auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass die Apple Retail Stores ihren 15. Geburtstag gefeiert haben, nun gibt es gleich neue Details zu einem weiteren Retail Store zu finden. Und...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple Retail Store: Ersteröffnung in Brooklyn geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7 Plus: LG statt Sony als Dual-Kamera-Zulieferer

Apple iPhone 7 Plus: LG statt Sony als Dual-Kamera-Zulieferer auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Auch wenn es weiterhin heißt, dass sich Apple die großen Innovationen im iPhone-Bereich für das iPhone 8 im kommenden Jahr aufspart, wird auch das iPhone 7 in diesem Jahr mit...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 7 Plus: LG statt Sony als Dual-Kamera-Zulieferer erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office Suite – Personal Edition

Microsoft Office Viewer, Dokument & Tabellen-Editor, PDF Maker, Voice Recorder, Dokumentenscanner und Datei-Manager, alle Funktionen in einer einzigen app.
DIE BESTEN DOKUMENT BEARBEITEN UND MANAGEMENT SUITE FÜR IPHONE UND IPAD.

+ Erstellen und Bearbeiten von Rich-Text-Dokumente auf Ihrem iPhone oder iPad.
+ Erstellen und Bearbeiten von Spredsheets
+ Dokumente scannen und in Adobe PDF konvertieren
+ Erstellen Sie handschriftliche Notizen und zeichnen Skizzen
+ Erstellen von Sprachnotizen
+ Übertragen von Dateien zu oder von Ihrem PC oder Mac drahtlos oder über USB
+ An Ihren Dokumenten arbeiten Sie, auch wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind.
+ Dokumente als E-Mail-Anhang senden
+ Synch Ihre Dokumente mit Dropbox, Google Drive, Sky Drive oder FTP.
+ Ansicht Word- & -Excel-Dateien (Office 2007/2008/2010)
+ ZEIGEN Sie an, PowerPoint, PDF, iWork, Text.RTF, und vieles mehr!
+ Öffnen & Dateien erstellt durch diese app von alle 3rd-Party-app, die die Funktion „Öffnen In“ unterstützt bearbeiten
+ Erstellen Sie oder herunterladen Sie Dokumente von überall und mit Ihnen tragen Sie, wohin Sie gehen

DOKUMENT-EDITOR:
• Anzeigen/bearbeiten/erstellen Rich Text Dokumente
• Schriften, Stile, Schriftgrößen
• Fett, kursiv, unterstrichen, Streik
• Textfarbe, Hintergrundfarbe Auswahl
• Textausrichtung
• Importieren von Bildern aus Ihrer Mediathek, und fügen Sie in den Dokumenten
• Bilder von der Kamera nehmen und in das Dokument einfügen
• Verschiedene Aufzählungszeichen Formatvorlagen/Formatierung
• Automatische Aufzählungszeichen/Zahlen
• Änderungen rückgängig machen
• Einfach kopieren und Einfügen

PDF-EXPERTE:
• Zeichnen Skizzen in Ihren PDF-Dokumenten.
• Handschriftliche Notizen oder Kommentare schreiben oder markieren Sie Text in Ihren PDF-Dokumenten.
• PDF-Formulare ausfüllen und per e-Mail senden.
• Zeichen & senden Dokumente – Dokumente per e-Mail erhalten, melden sie mit diesem app und wieder per e-Mail senden.

SPREAD SHEETS:
• Erstellen & Bearbeiten von Tabellen, die geöffnet oder in Microsoft Excel bearbeitet werden kann
• Bearbeitung verfügt, einschließlich Farben, Schriftarten, Dimensionierung etc.
• Mehrere Select-Vorgänge kopieren, einfügen, Ausschneiden usw.

DOKUMENTENSCANNER:
• Hochwertige Dokumentenscanner Lieferumfang kein zusätzliche in-app-Kauf
• Dokumente scannen und in Adobe PDF konvertieren
• Bilder zu scannen und in PNG, JPG oder PDF konvertieren
• Dokument / Bild zuschneiden und Größe Anpassung
• Leicht durch e-Mail-Anhang, Austausch, Whats App, Dropbox, Google Drive und Microsoft Sky Drive

DIKTIERGERÄT:
• Sprachmemos aufzeichnen und speichern Sie auf Ihrem iPhone oder iPad
• Aufgenommene Memos zu spielen oder mit anderen Teilen
• Einfache Übertragung Ihrer Aufnahmen auf PC oder Mac

PDF-Konverter
• Konvertieren Microsoft Word, Power Point, Excel, Text oder iWork Dokumente als PDF-Datei
• Umgewandelten PDFs kommentieren und schreiben Sie Ihre Notizen auf PDF innerhalb der app

PDF anzeigen gehen:
• Ein Bild, an Bildschirm anpassen, an Breite, tatsächliche Größe & Vollbild-Ansichten anpassen
• Gehen Sie zu / Seite drehen
• Suche
• Mehrere Lesezeichen
• Drucken von PDF-Dateien mit AirPrint-Druckern in Ihr Wifi-Netzwerk
• E-Mail-Anhänge

AUSTAUSCH
• Senden und empfangen von Dokumenten als E-Mail-Anhänge
• Dropbox
• Google Drive
• FTP

ORDNER & UNTERORDNER
• Erstellen von Ordnern & Unterordner
• Löschen, Umbenennen von Dateien
• Drag & Drop Dateien verschieben sie in Ordnern

USABILITY-FUNKTIONEN

• Glatte Oberfläche
• Drag & & Drop Dateien
• Google hochladen & download
• Dropbox hochladen & download
• Erstellt Dateien, die geöffnet und in Microsoft Word, Apple TextEdit, Notepad, Openoffice, Browser & anderen Office-Suiten bearbeitet werden können.
• Ansicht & verwalten Dokumente und eBooks Erstellen
• Funktioniert überall online oder offline.
• Kostenlose updates

WP-Appbox: Office Suite - Personal Edition (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Eine Variante mit Glas-Design

Apple iPhone 8: Eine Variante mit Glas-Design auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Im Oktober dieses Jahres wird das iPhone 7 aller Voraussicht nach auf den Markt kommen, möglicherweise auch schon im September. Was dem iPhone 7 vermutlich fehlen wird: eine Menge an...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 8: Eine Variante mit Glas-Design erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alfred 3: So wirst du mit deinem Mac richtig produktiv

Alfred 3 heißt die neue Version des bekannten Produktivitätswerkzeugs für OS X. Die neue Version kann euren Arbeitsablauf optimieren und ist sogar ein Ersatz für Textexpander und hat eine Multimedia-Zwischenablage erhalten. Auch als Programmstarter ist die App nutzbar - und sogar besser als Apples Spotlight.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Vor 15 Jahren – Steve Jobs zeigt allerersten Apple Store

Video-Zeit. Gestern vor 15 Jahren präsentierte Steve Jobs den allerersten Apple Store.

Rund vier Minuten, die daran erinnern wie „einfach“ alles begonnen hat. Sah alles damals noch ein wenig nach Ikea aus. Aber zu dieser Zeit, 2001, galt die Idee als revolutionär. 36 Macs standen im Store, alle hatten WiFi. Damals eine Sensation.

Steve Jobs Apple Store 2001

Inzwischen sind die Stores ja wahre Einkaufskathedralen mit viel Kunst und viel Grün samt Community-Plaza, geöffnet 24 Stunden – und gerade erst gestern hat Angela Ahrendts, Apples Retailchefin, ja das Konzept der neuen Flagship-Stores präsentiert. Film ab:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 zurückgezogen - kleine iPad Pro gehen kaputt

Apple hat iOS 9.3.2 für das iPad Pro 9,7 Zoll vorerst zurückgezogen. Das Update sorgte bei einer unbekannten Anzahl von Tablets dafür, dass sie unbrauchbar wurden. Wie Apple das Problem lösen will, ist aktuell nicht bekannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SafeInCloud Passwort Manager – Starke Verschlüsselung, Passwort-Generator & Cloud Synchronisierung

Schützen Sie Ihre Daten mit einzigartigen und sicheren Passwörtern! Vergessen Sie das komplizierte und lästige Merken von unterschiedlichsten PINs und Passwörtern! NUTZEN SIE NUR EINEN PASSWORT MANAGER NOCH HEUTE! 

SCHLÜSSELFUNKTIONEN
◆ Einfache Benutzung
◆ Starke Verschlüsselung (256-bit Advanced Encryption Standard)
◆ Cloud Synchronisierung (Google Drive, Dropbox & OneDrive)
◆ Passwortstärke-Analyse
◆ Passwort-Generator
◆ Browser Integration
◆ Automatischer Datenimport
◆ Plattformübergreifend

EINFACHE BENUTZUNG
Probieren Sie es aus und genießen Sie die einfach zu bedienende aber leistungsstarke Benutzeroberfläche.

STARKE VERSCHLÜSSELUNG
Ihre Daten werden immer mit 256-bit Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt. Dieser Algorithmus wird von der US-Regierung für den Schutz der streng geheimen Informationen genutzt. AES ist auch weltweit verbreitet und wurde die de facto Standard-Verschlüsselung.

CLOUD SYNCHRONISIERUNG
Ihre Datenbank wird automatisch mit Ihrem eigenen Cloud-Konto bei (Google Drive, Dropbox oder OneDrive) synchronisiert. So können Sie wieder ganz einfach Ihre gesamte Datenbank aus einer Cloud auf ein neues Smartphone oder Copmuter wiederherstellen. Ihr Smartphone, Tablet und Computer werden ebenfalss automatisch miteinander über eine Cloud synchronisiert.

PASSWORTSTÄRKE-ANALYSE
SafeInCloud analysiert die Stärke Ihrer Passwörter und zeigt einen Hinweis zu dessen Stärke neben jedem Passwort. Der Hinweis gibt Auskunft über die geschätzte Dauer die zum Knacken des Passworts benötigt wird. Alle Karten mit einem schwachen Passwort werden mit einem roten Symbol gekennzeichnet.

PASSWORT-GENERATOR
Der Passwort-Generator hilft Ihnen beim Generieren zufälliger und sicherer Passwörter. Zusätzlich gibt es eine Option zum Generieren von merkbaren aber dennoch sicheren Passwörtern.

BROWSER INTEGRATION
Die Desktop Anwendung lässt sich im Browser integrieren. Dies ermöglicht das Einfügen der Passwörter direkt auf der dazugehörigen Webseite. So müssen Sie die Passwörter von SafeInCloud zu einem Browser nicht manuell kopieren und einfügen. Die mobile App enthält einen eingebauten Browser mit einer ähnlichen Funktion zum automatischen Ausfüllen von Passwortfeldern.

AUTOMATISCHER DATENIMPORT
Die Desktop Anwendung kann automatisch die Daten von Ihrem alten Passwort Manager importieren. So müssen Sie nicht all Ihre Passwörter manuell neu eingeben.

WP-Appbox: SafeInCloud Passwort Manager - Starke Verschlüsselung, Passwort-Generator & Cloud Synchronisierung (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 20. Mai (7 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 20:43 Uhr – iPad Pro: Apple zieht Update zurück +++ Nach den hier geschilderten Problemen hat nun auch Apple reagiert und das Update auf iOS 9.3.2 für das neue iPad Pro mit 9,7 Zoll Display deaktiviert. In der kommenden Woche dürfte eine überarbeitete Version erscheinen.
+++ 17:24 Uhr – Threema Work: Spezielle Version für Unternehmen +++ Threema möchte die Kommunikation innerhalb von Unternehmen sicherer machen und hat Threema Work (App Store-Link) für iPhone und iPad veröffentlicht. Wäre das nicht was für euren Chef?
+++ 17:04 Uhr – Monument Valley: Beeindruckende Zahlen +++ Interessante Zahlen rund um Monument Valley (App Store-Link): Das Kult-Spiel wurde bereits 26 Millionen Mal aus dem App Store geladen, davon 21 Millionen Mal als es kostenlos angeboten wurde. Nach einem kurzen „Auftritt“ in House of Cards wurden an einem Tag 70.000 US-Dollar eingenommen, insgesamt haben die Entwickler in zwei Jahren 14 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht.
+++ 15:58 Uhr – appgefahren: App schon bewertet? +++ Die aktuelle Version unserer App hat erst 40 Bewertungen. Macht doch bitte einen kurzen Abstecher in den App Store und unterstützt uns bei unserer Arbeit – wir würden uns sehr freuen. Am Wochenende bekommen wir übrigens die erste lauffähige Beta unserer komplett neu entwickelten App – und ihr die ersten Screenshots, wenn alles glatt läuft (optisch handelt es sich allerdings nur um ein kleines Facelift). Der öffentliche Beta-Test startet dann in hoffentlich naher Zukunft.
+++ 6:59 Uhr – Apple: Apple Store mit neuem Konzept +++ Samstag öffnet der neue Apple Store am Union Square. Erstmals greift ein neues Konzept, das auch Bäume, Sitzplätze und öffentliches WiFi vorsieht. Fotos zeigt der Twitter-User @panzer.
+++ 6:57 Uhr – Apple: Indien-Reise geht weiter +++ Tim Cook und Lisa Jackson sind auf Indien-Reise und spielen Cricket, besuchen Bollywood-Stars und waren beim Film-Set von „Solar Mamas“ unterwegs.
+++ 6:54 Uhr – Apple: Mac mit Touch ID entsperren +++ Apps gibt es dafür ja zuhauf. Mit OS X 10.12 soll die Funktion direkt mit an Bord sein. So soll man per Touch ID am iPhone den Mac entsperren können, wenn sich dieser in der Nähe befindet.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 20. Mai (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zieht iOS 9.3.2 für das 9,7 Zoll iPad Pro zurück – Update in Arbeit

Anfang dieser Woche veröffentlichte Apple die finale Version von iOS 9.3.2. Kurz darauf tauchten Anwenderberichte auf, dass das Update beim 9,7 Zoll iPad Pro zu Problemen führt und dieses unbrauchbar macht. Apple äußerte sich und nun hat der Hersteller aus Cupertino das iOS 9.3.2 Update für das 9,7 Zoll iPad Pro zurück gezogen.

ipad_fehler56

iPad Pro Probleme: Apple zieht iOS 9.3.2 zurück

Kurz nach der Freigabe von iOS 9.3.2 meldeten sich vereinzelte Anwender zu Wort und berichteten von einem „Fehler 56“ beim 9,7 Zoll iPad Pro. Bei Fehler 56 handelt es sich um einen Hardware-Fehler und Apple empfiehlt das betroffene iOS-Gerät an den Computer und iTunes anzuschließen. Dies führte jedoch nicht zum erhofften Erfolg. Apple äußerte sich und bat betroffene Kunden, sich an den Apple Support zu wenden.

Am heutigen Tag hat Apple iOS 9.3.2 für das 9,7 Zoll iPad Pro zurück gezogen. Anwender, die noch nicht auf iOS 9.3.2 geupdatet haben, bekommen das Update nicht mehr angeboten. Vielmehr wird iOS 9.3.1 als aktuelle Version angezeigt.

Gegenüber Rene Ritchie hat sich Apple kurz und knapp zum Sachverhalt geäußert

We’re working on a fix for an issue impacting a small number of iPad units that are receiving an error when trying to update the software. We’ll issue an update as quickly as possible.

Lange dürfte es also nicht dauern, bis Apple eine aktualisierte iOS 9.3.2 Version für das 9,7 Zoll iPad Pro veröffentlicht und den Fehler behebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 20/16

Ich hatte vor einigen Wochen in den AppStore Perlen auf ein Kooperationsprojekt zwischen der Telekom und verschiedenen wissenschafltichen Einrichtungen aufmerksam gemacht, bei dem das iOS-Spiel Sea Hero Quest (kostenlos im AppStore) herausgekommen ist. Hiermit möchte man im Hintergrund anonymisierte Daten zur Demenzforschung sammeln, um hiermit die Forschung zu dem bislang noch unerforschten Gebiet und vor allem dessen Früherkennung zu unterstützen. Wie groß der Erfolg bei solchen Aktionen sein kann, belegt das Projekt nun auch mit Zahlen. Gerade einmal zwei Wochen im AppStore verfügbar, kann man bereits über eine Million Downloads verzeichnen und damit einen ganzen Berg an Daten sammeln. Daten, für deren Erhebung man auf dem klassischen Weg vermutlich Jahre gebraucht hätte. Noch dazu ausgestattet mit einem tollen, unterhaltsamen Gameplay, lohnt sich der kostenlose Download dabei auch für den Spieler. Eine tolle Geschichte also, die auch nochmal die Wichtigkeit von Apples CareKit- und ResearchKit-Frameworks unterstreicht. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Désiré
Auch in dieser Woche gibt es wieder einen Neuzugang aus dem Genre der Point-and-Click Adventures. Bei Désiré dreht sich alles um den namensgebenden Protagonisten. Dieser ist seit Geburt farbenblind, was sich leider auch negativ auf sein Gemüt auswirkt. Da wo andere Schüler die Sonne malen, ist es in seinem Kopf ständig Nacht. Um nun ein wenig Freude in das schwarz-weiße Leben von Désiré zu bringen geht es schließlich in diesem zunächst schwermütigen, aber immer auch unterhaltsamen Spiel. Während des Spiels lernt unser Protagonist (ja, er ist trotz des feminin klingenden Namens männlich) jede Menge neue Leute kennen, die Einfluss auf seine Emotionen nehmen und hoffentlich am Ende des Tages im wahrsten Sinne des Wortes Farbe in Désirés Leben bringen. Hervorzuheben sind dabei vor allem auch die wunderschönen, handgezeichneten Grafiken und der gesellschaftskritische Unterton des Spiels. Vier Kapitel mit über 50 Szenen und mehr als 40 unterschiedlichen Charakteren und Rätseln sorgen zudem für anhaltenden Spielspaß.



YouTube Direktlink

Download
€ 3,99


Forest: Stay focused
Schon etliche Zeit im AppStore, hat das Update dieser Woche Forest mal wieder auf meine Agenda gehoben. Zumal ich festgestellt habe, dass ich die App tatsächlich noch nie in den AppStore Perlen hatte. Eigentlich ein Skandal, denn die App hat es absolut verdient! Sie verfolgt das Ziel, ein wenig die eigene Abhängigkeit vom iPhone zu lösen und setzt dabei auf einen wirklich cleveren Ansatz. Sollte man bei sich selber feststellen, dass man das Smartphone nur noch selten aus der Hand legt, kommt einem Forest zur Hilfe. Ganz dem Namen entsprechend, pflanzt man hier einen Samen in einem Wald, welcher in den folgenden 30 Minuten mehr und mehr zu einem prächtigen Baum heranwächst. Kann man jedoch der Versuchung nicht widerstehen und verlässt die App, um irgendwas anderes auf dem iPhone zu machen, geht der Baum kläglich zugrunde. Dabei spielt es keine Rolle, ob das iPhone gesperrt wird oder nicht, so lange die App im Hintergrund aktiv bleibt. Auf diese Weise kann man nach und nach seinen eigenen Wald pflanzen. Dabei schlägt Forest gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Man nutzt zum einen den simplen Ansatz der Motivation, um den Nutzer vom iPhone fern zu halten und schärft ganz Nebenbei auch noch ein wenig das Umweltbewusstsein. Hilfreich, wenn man mal wieder nicht vom Telefon weg kommt.

Download
€ 1,99


Rush Rally 2
Stimmt, ich hatte schon lange kein Autorennspiel mehr in den AppStore Perlen. Sind Titel aus diesem Genre einst wie Pilze aus dem Boden gesprossen, wurde es in letzter Zeit ziemlich ruhig bei diesen Spielen. Nun ist mit Rush Rally 2 aber mal wieder ein Titel erschienen, der eine Erwähnung an dieser Stelle absolut wert ist. Er bezeichnet sich selbst als die authentischste Rally-Simulation für mobile Geräte und setzt dabei unter anderem auf hochauflösende Grafiken mit 60 fps. Gefahren wird hier (wahlweise per Touchsteuerung oder mit einem MFi-Controller) bei Tag oder Nacht in sieben Ländern und auf 72 Strecken, die allesamt unterschiedliche Untergründe von Schnee über Schotter und Asphalt bis hin zu Sand reichen. Dabei hat man die Wahl zwischen einem schnellen Rennen zwischendurch und einer kompletten Meisterschaft. Selbstverständlich kann man im Multiplayermodus auch gegen reale Freunde antreten. Ein randvolle Garage mit den unterschiedlichsten, aufrüstbaren Karren und die enthaltene Version für das neue Apple TV runden den positiven Gesamteindruck ab.



YouTube Direktlink

Download
€ 3,99


Titan Quest
Sogenannte Hack-and-Slash Spiele sind sicherlich nicht jedermanns Sache. Meine zumindest nicht. Dennoch muss man gerade Titan Quest wohl als einen absoluten Klassiker aus diesem Genre bezeichnen, der nun auch als Premium-Titel auf dem iPhone und dem iPad gespielt werden kann. Im Zentrum dieses Action-Rollenspiels mit mythologischer Handlung stehen Titanen, die aus ihrem Gefängnis entkommen und nun wild entschlossen sind, die Erde zu vernichten. Da es selbst die Götter nicht schaffen, sie aufzuhalten, muss man selbst Hand anlegen und schlüpft in die Rolle eines Helden, der den epischen Kampf gegen die Titanen anführt. Hierzu erschafft man sich zunächst erstmal einen Charakter, der dann im Laufe des Spiels immer weiter entwickelt wird. Neben dem Erforschen antiker Kulturen von Griechenland, Ägypten, Babylon und China bekämpft man dann natürlich auch in bewährter Hack-and-Slash Manier die Gegner, egal ob mit dem Bogen, dem Schwert oder mit Magie. Dies alles spielt sich in hochauflösenden und ruckelfreien Grafiken ab und bietet Spielspaß ohne Ende.



YouTube Direktlink

Download
€ 6,99


Stickman Soccer 2016
Die Fußball-Europameisterschaft wirft langsam aber sicher ihre Schatten voraus. Passend dazu ist nun auch die 2016er Edition des beliebten Stickman Soccer im AppStore erschienen. Wie von den Vorgängerversionen bereits bekannt (und am Namen abzulesen), tritt man hier mit Strichmännchen zum Fußballmatch an. Dass es dabei nicht um die ganz große realistische Spielerfahrung geht, dürfte damit schon klar sein. Dennoch muss sich Stickman Soccer keinesfalls hinter den großen Namen der Fußballsimulationen zu verstecken. Schnelles Gameplay, flüssige Animationen, die wildesten Tricks, intuitive Steuerung und Zeitlupen aus verschiedenen Winkeln bekommt man nämlich auch hier geboten. Dabei hat man die Wahl, eine ganze Saison zu spielen, Pokalwettbewerbe zu bestreiten oder sogar die bereits erwähnte Euro 2016. Auch bei der Steuerung hat man die Wahl. Hier kann man entweder versuchen, die komplette Kontrolle selbst zu behalten oder sich vom Computer helfen zu lassen. Die perfekte Einstimmung auf die kommenden Fußball-Festwochen. ?



YouTube Direktlink

Download
€ 3,99


Roll Turtle
Als kleine Schildkröte rollt man durch diesen neuen niedlich gestalteten und damit auch absolut kindgerechten Puzzle-Platformer. Dabei wächst man als Papa Schildkröte über sich hinaus, wenn es darum geht den eigenen Nachwuchs in 100 auf fünf Welten aufgeteilten Leveln zu retten. Bei der Fortbewegung kommt einem der Schildkrötenpanzer zur Hilfe, über den man sich rollenderweise fortbewegt. Die Steuerung ist dabei absolut intuitiv und schnell erlernt. Neben dem Besiegen verschiedener Gegner gilt es auf dem Weg zur Rettung der Turtle-Babies auch noch verschiedene Puzzles zu lösen und Endgegner zu besiegen. Neben der niedlichen Grafik weiß dabei auch der stimmige Soundtrack zu überzeugen. Netter Jump-andRun Spaß für Groß und Klein.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Kostenlose Apps

The Roll
Eine ganze Zeit lang habe ich neben dem Smartphone im Urlaub auch immer noch eine digitale Kompaktkamera mitgenommen. Bis ich dann irgendwann gemerkt habe, dass ich sie eh nicht mehr verwende. Zu gut sind inzwischen die Bilder, die man mit dem iPhone machen kann. Mit Blick auf die teils immensen Fotosammlungen auf den iPhones meiner Freunde und Verwandten, gehe ich mal davon aus, dass ich damit nicht alleine bin. Umso wichtiger wird es, dass man die Bildersammlung auch im Griff behält. Hierbei zu helfen, hat sich The Roll auf die Fahne geschrieben. Die App nutzt einen eigens entwickelten Analyse-Algorithmus und gruppiert auf dessen Ergebnissen basierend zusammengehörende Fotos. Zudem werden sie mit einer Qualitätsangabe versehen, so dass man sich einen schnellen Überblick verschaffen kann, welche Bilder man tatsächlich behalten möchte. Sogar eine Duplikatssuche ist mit an Bord. Darüber hinaus kann man die Bilder innerhalb von The Roll mit Tags versehen, so dass man sie schnell wiederfindet. Dies alles verpackt in ein schönes und funktionales Design macht The Roll fast schon zu einem No-Brainer-Download.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Google Spaces
Nein, Google gibt einfach nicht aus, einen Fuß in die Tür der sozialen Netzwerke zu bekommen. Sind wir ehrlich, Google+ ist gescheitert und war von vornherein zum Scheitern verurteilt. Zu groß ist die Marktdurchdringung von Facebook inzwischen. Zeit also, einen anderen Ansatz zu versuchen. Und genau dies tut Google nun mit Spaces. Die neue App basiert auf dem Konzept von kleinen, privaten Gruppen, in denen man alles mögliche miteinander teilt. Hierzu kann jeder mit einem Google-Konto (dieses ist natürlich Voraussetzung) eine eigene Gruppe innerhalb von Spaces erstellen und dann andere Personen hierzu einladen. In der Gruppe können dann alle Mitglieder Dinge hochladen, einstellen und teilen. Immer dann, wenn ein neuer Inhalt hinzu kommt oder ein Nutzer einen Inhalt kommentiert, erhält man auf Wunsch eine Push Notification. In die App integriert findet man sowohl die Google-Websuche, als auch den Browser Chrome, YouTube und Google Fotos. Somit muss man die App nicht mehr verlassen, wenn man auf einen der externen Dienst zugreifen und hieraus Inhalte teilen möchte. Letzten Endes also WhatsApp-Gruppen weitergedacht. Ob sich dieser Ansatz durchsetzen wird, muss allerdings abgewartet werden.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Mekorama
Spiele nach dem Vorbild des Klassikers Monument Valley (€ 3,99 im AppStore) stehen aktuell hoch im Kurs. Nach dem, kürzlich veröffentlichten Evo Explores (€ 0,99 im AppStore) kommt nun mit Mekorama ein weiterer Titel in den AppStore, der deutliche Anleihen beim großen Vorbild nimmt, dabei aber nicht zum einfachen Abklatsch verkommt. Auch hier wird grafisch geschickt mit der Räumlichkeit und optischen Täuschungen gespielt. Protagonist ist hier ein kleiner Roboter, den man durch die rotierbaren und mit Tunneln und verschiedenen Ebenen ausgestatteten 3D-Level steuert. Schün ist auch, dass das Spiel quasi kein Ende hat. Dank eines integrierten Level-Editors könnten die Nutzer eigene eigene Level erstellen und sie mit anderen Spielern teilen. Mekorama kommt vollkommen ohne Werbung und In-App Käufe aus und ist dennoch komplett gratis. Wer mag, kann den Entwickler mein einer In-App-Spende belohnen. Ein Highlight!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Mr. Crab 2
Den ersten Teil von Mr. Crab (kostenlos im AppStore) wird der eine oder andere vermutlich noch kennen. Eine Krabbe als Geheimagenten vergisst man schließlich nicht ganz so schnell. Nun ist der Unterwasser-James-Bond mit seinem offiziellen Nachfolger zurück im AppStore. Dabei setzen die Entwickler, die auch den Klassiker Sway (€ 4,99 im AppStore) zu verantworten haben, auf Bewährtes und reichern dies mit einigen neuen Ideen und Konzepten an. Erneut ist es die Aufgabe von Mr. Crab, die entführten Babykrabben zu retten. Hierbei bekommt er im zweiten Abenteuer nun allerdings unterstützung von ein paar Freunden. Geblieben ist natürlich die Möglichkeit, Mr. Crab mit verschiedenen Gadgets und Kleidungsstücken auszustatten. Die dafür benötigte Spielwährung kann man sich entweder erspielen oder aber per In-App Purchase aufladen. Gleiches gilt auch für die Level, nachdem man das Basisspiel absolviert hat. Zumindest anspielen sollte man die kostenlose Version aber auf jeden Fall, es lohnt sich!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


DLF24
Falls ihr noch auf der Suche nach einer alternativen Nachrichten-App seid, könnte der Testlauf der neuen DLF24-App des Deutschlandfunks interessant sein. Wie auch aus anderen Nachrichten-Apps bekannt, bekommt man auch hier rund um die Uhr alles Wichtige auf das iPhone. In einer klaren Optik werden dabei die aktuellsten Nachtichten ohne Schnickschnack, ohne Werbung und mit schneller Ladezeit präsentiert. Für Eilmeldungen erhält man zudem jeweils eine Push-Benachrichtigung. Aus der App heraus lassen sich die News dann per Facebook, Twitter, E-Mail oder WhatsApp mit Freunden teilen und per Pull-to-Refresh aktualisieren. Neben der Leselektüre der Nachrichten stehen über die App zudem auch aktuellen Nachrichtensendungen zum Nachhören und auch der Livestream zur Verfügung. Solide und seriös.

Download
kostenlos


Pfand
Zum Abschluss der AppStore Perlen dieser Woche noch ein wenig Eigenwerbung zu meiner bereits vor einigen Tagen veröffentlichten Pfand-App. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich als Kind seinerzeit Wochenende für Wochenende über unseren örtlichen Sportplatz gelaufen bin und Pfandflaschen eingesammelt habe. Da gab es dann mal locker 1,50 DM und strahlende Kinderaugen. Vorteil damals: Jede Flasche hatte denselben Pfandwert. Das ist heute anders. Da gibt es Unterschiede nach Material, nach Inhalt, nach Größe, oder nach aufgedrucktem Logo. Mehr aus einer Laune heraus habe ich mich da neulich mal gefragt, wie viel Pfand ich eigentlich bei mir zu Hause herumstehen habe. Da es hierfür doch tatsächlich keine brauchbare App im AppStore gab (und dabei heißt es doch "es gibt für alles eine App"), habe ich mich kurzerhand hingesetzt und eine geschrieben. Herausgekommen ist Pfand und da vielleicht der eine oder andere da draußen auch Verwendung dafür hat, habe ich die App dann eben auch kostenlos in den AppStore gestellt. In einem einfachen UI kann über Plus- und Minus-Buttons ganz einfach die Anzahl der jeweiligen Pfandprodukte eingegeben werden. Ist dies wegen einer großen Anzahl zu umständlich, kann man auch einfach auf die jeweilige Zeile tippen und die Anzahl anschließend per Tastatur eingeben. In der Kopfzeile wird dann stets der aktuelle Wert aller Pfandprodukte als Summe angezeigt. Nichts Aufregendes, nichts Spektakuläres, aber vielleicht eben doch für den einen oder anderen hilfreich

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwerer Fehler: iOS 9.3.2 für iPad Pro nicht mehr verfügbar

iPad ProApple hat sein iOS 9.3.2 Update für das iPad Pro zurückgezogen. Durch einen Fehler kann es passieren, dass das Tablet vollständig unbrauchbar und nicht mehr wiederhergestellt werden kann.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heimerfolg fürs Acht-Gespenst: Das war die Apple-Woche

Was hat die Apple-Woche gebracht?

iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

iPhone 8 Mockup

  • Revolutionäres iPhone 8 geistert durchs Netz: Acht-Gespenst (Meldung)
  • Tolles neues Glas-Gehäuse im Gespräch: Glas? Go! (Meldung)
  • Home Button endlich bald mitten im Display: Heimerfolg (Meldung)
  • Google-Messenger greift iMessage an: Allo from the other side (Meldung)
  • Tim Cook trifft Bollywood-Star Shah Rukh Khan: Es muss ein Rukh durch Apple gehen (Meldung)
  • Apple will Stores zum 15-Jährigen Jubiläum neu pushen: Schub-Laden-Denken (Meldung)
  • San-Francisco-Store sieht deutlich anders aus: Storedifferenz (Meldung)
  • Donald Trump besitzt Riesenpaket Apple-Aktien: MacDonald (Meldung)
  • iTunes-Sidebar nach Update wieder da: Kann man sich mal leisten (Meldung)
  • Apple engagiert Experten für kabelloses Aufladen: Strippen-Entzieher (Meldung)
  • Apple Watch nur noch Nr. 3 unter den Wearables: Untragbarer Zustand! (Meldung)
  • Google will künftig für uns denken: One more think (Meldung)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mercantile Exchange – Warenhandelsspiel

Mercantile Exchange ist ein Warenhandelsspiel. Als Spieler musst du cleverer als deine Wettbewerber sein, indem du deine eigenen Strategien aufbaust und versuchst reich zu werden, indem du den Warenhandel manipulierst.

– Spiele gegen deine Freunde oder zufällige Gegner aus der ganzen Welt
– Spieloptionen: Bank, Pro Mode, Margin Call und bald mehr
– 2-4 Spieler
– 3 Schwierigkeitsgrade
– Globale und lokale Statistiken

WP-Appbox: Mercantile Exchange - Warenhandelsspiel (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Titan Quest: Mythologisches Hack-and-Slash-Spiel jetzt auch in mobiler iOS-Version erschienen

Ein bildgewaltiges Epos mit mythologischen Charakteren, Titan Quest, hat nun den Weg auf das iPhone und iPad gefunden.

Titan Quest

Titan Quest (App Store-Link) ist am 18. Mai dieses Jahres im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort zum Preis von 6,99 Euro herunterladen. Aufgrund der hohen grafischen Anforderungen ist das Spiel satte 1,34 GB groß und sollte daher unbedingt aus einem WLAN-Netzwerk geladen werden. Für die Installation ist außerdem iOS 8.0 oder neuer erforderlich. Bereits seit dem Erscheinen im App Store kann Titan Quest auch in deutscher Sprache gespielt werden.

Titan Quest, ein Action-Rollenspiel, wurde bereits 2006 in einer Variante für den PC veröffentlicht und nun von DotEmu für mobile Endgeräte neu aufgelegt – inklusive einer für touchbasierte Bildschirme optimierten Steuerung. Zur Geschichte von Titan Quest heißt es in der App Store-Beschreibung: „Die Titanen sind aus ihrem Gefängnis entkommen und wild entschlossen, die Erde zu vernichten. Die Götter allein können sie nicht aufhalten – es braucht einen Helden, der diesen epischen Kampf anführt. Sieg oder Niederlage wird über das Schicksal der Menschheit und der Olympier entscheiden.“

Und wie sollte es anders sein – der Spieler selbst übernimmt die Rolle des ehrwürdigen Helden und hat sich gegen Horden von legendären Kreaturen durchzusetzen. Insgesamt gibt es in Titan Quest über 80 verschiedene mythologische Wesen, denen man begegnen kann, darunter Minotaur oder Zyklopen, und mehr als 1.200 Gegenstände zum Entdecken. Die eigene Spielfigur kann aus über 30 Charakterklassen definiert werden, zudem gibt es 150 verschiedene Eigenschaften und Fertigkeiten.

Mehr als 60-stündige Spielzeit in Titan Quest

Die Macher von DotEmu sprechen bei Titan Quest von einer gesamten Spieldauer von über 60 Stunden – für einen Kaufpreis von 6,99 Euro bekommt man demnach so einiges geboten. Erfreulicherweise hat man sich zudem für ein Premium-Konzept entschieden, das ohne In-App-Käufe oder Werbung auskommt. Die Rezensenten im App Store honorieren diese Eigenschaften – bisher gibt es satte fünf Sterne bei nunmehr über 30 Bewertungen für Titan Quest.

Und auch wir können uns diesen guten Bewertungen nach einiger Spielzeit mit Titan Quest nur anschließen: Die Grafiken sind mehr als eindrucksvoll, das Gameplay herausfordernd, aber nicht zu schwer und die Steuerung dank eines einführenden Tutorials gut zu erlernen. Das einzige, auf das man momentan leider noch verzichten muss, ist eine deutsche Sprachausgabe – vielleicht wird diese ja noch mit einem späteren Update nachgereicht. Wer sich schon für die PC-Version des Spiels begeistern konnte und Hack-and-Slash-Titel mag, wird um diesen Download im App Store sicher nicht umhin kommen. Weitere Eindrücke mit Gameplay-Szenen liefert abschließend der YouTube-Trailer zum Spiel.

Der Artikel Titan Quest: Mythologisches Hack-and-Slash-Spiel jetzt auch in mobiler iOS-Version erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reagiert auf Probleme: iOS 9.3.2 für iPad Pro nicht mehr verfügbar

Ipad Problem Mit Itunes VerbindenApple hat von dem mit iOS 9.3.2 auftretenden Fehler betroffenen iPad-Pro-Besitzern zwar Abhilfe versprochen, ein korrigierendes Update steht allerdings noch aus. Mittlerweile wurde die für den Fehler verantwortliche iOS-Version für das iPad Pro jedoch zurückgezogen. iPad-Pro-Besitzer, die das Update noch nicht installiert haben, sehen gleichlautenden Berichten zufolge nun wieder die Vorgängerversion 9.3.1 als „aktuellen Stand“. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7: Apple zieht iOS 9.3.2 nach Error 56 zurück

iPad Pro 9,7 Zoll

Nachdem Apple am Montag iOS 9.3.2 für alle unterstützten Geräte veröffentlicht hat, zieht das Unternehmen das Update nun für das iPad Pro in 9,7 Zoll wieder zurück. Grund dafür sind die Probleme, von denen Anwender berichteten, die unter anderem in den berüchtigten Fehler 56 mündeten. Updatewarnung war berechtigt Mit dem Fehler 56 begrüßte iTunes Nutzer, (...). Weiterlesen!

The post iPad Pro 9,7: Apple zieht iOS 9.3.2 nach Error 56 zurück appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zieht iOS 9.3.2 Update für 9,7″ iPad Pro User zurück

Apple hat soeben das Update auf iOS 9.3.2 für Besitzer des iPad Pro zurückgezogen.

Cupertino reagiert damit noch vor dem Wochenende auf die Probleme, über die wir mehrfach berichtet haben. Seit Montag gab es mit iOS 9.3.2 Probleme auf dem iPad Pro: Abstürze, eingefrorener Screen auf dem 9,7 iPad Pro. Stichwort: „Error 56″ Das 12,9“ iPad Pro war nicht betroffen.

Angeblich tauscht Apple in den USA an der Genius Bar sogar iPad Pros aus, die vom „Error 56″ betroffen sind. Andere Geräte als das 9,7″ iPad Pro sind nicht betroffen. In Kürze dürfte also für das 9,7“ iPad Pro ein „neues“ iOS 9.3.2 Update aufschlagen.

ipadpro_neu_3

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Absturzberichten: Apple zieht iOS 9.3.2 für das 9,7" iPad Pro zurück

Bereits kurz nach der Veröffentlichung von iOS 9.3.2 am vergangenen Montag meldeten sich diverse Nutzer eines 9,7" iPad Pro, die berichteten, dass ihr Gerät nach der Intsallation einen "Fehler 56" meldete und sich anschließend nicht wieder zum Leben erwecken ließ. Während Apple sich hierzu bislang nicht offiziell äußerte, gab immerhin der Support zu Protokoll, dass man das Problem derzeit untersuche und man sich als betroffener Nutzer bis zu einem korrigierenden Update gedulden müsse. Nun hat Apple den Download der Aktualisierung offenbar von seinen Servern entfernt und führt aktuell wieder iOS 9.3.1 als die aktuellste Betriebssystemversion für das betroffene Gerät auf. Es sieht also danach aus, als würde man in der Tat einen neuen Build von iOS 9.3.2 für das 9,7" iPad Pro in Cupertino vorbereiten. Ist man aktuell von dem angesprochenen Fehler betroffen, hilft momentan nur der Weg über den Apple Support. Vereinzelte Berichte lassen darauf schließen, dass Apple teilweise betroffene Geräte komplett austauscht. (via MacRumors)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Screen ohne AirPlay auf Samsung Smart TV streamen – so geht’s

Mac-Screen ohne AirPlay auf Samsung Smart TV streamen – so geht’s auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

9to5mac Blogger Ben Lovejoy hat eine interessante Entdeckung gemacht, die sich speziell an Besitzer eines Samsung Smart TV und eines Macs richten. Denn mit einer kleinen App lässt sich das...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Mac-Screen ohne AirPlay auf Samsung Smart TV streamen – so geht’s erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone verliert Marktanteile, Android legt zu

Smartphone MarktanteileDas iPhone büßt Marktanteile ein. Im ersten Quartal 2016 hat das Apple-Telefon im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr 3,1 Prozentpunkte auf nun 14,8 Prozent verloren. Die Android-Konkurrenz konnte im gleichen Zeitraum gut 5 Prozent mehr Geräte absetzen als im vergangenen Jahr. Bild: Indian Express Die von der Onlinepublikation Indian Express veröffentlichten Zahlen wurden von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verstärkt Team im Bereich kabelloses Laden

In den letzten Monaten hat Apple zusätzliche Ingenieure eingestellt die im Bereich kabelloses Laden die Entwicklung vorantreiben sollen. Unter anderem wurden zwei Entwickler engagiert die bisher für das Startup-Unternehmen uBeam tätig waren.

Neuer Ansatz: Energieübertragung durch Ultraschall

Im Gegensatz zu QI (wie beispielsweise in...

Apple verstärkt Team im Bereich kabelloses Laden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 Deals: 120 Euro Rabatt auf All-In-Tarife – iPhone 6 als „WOW der Woche“

Kurz vor dem Wochenende möchten wir euch auf die aktuellen o2 Deals aufmerksam machen. Der Mobilfunkanbieter hat wieder ein interessantes Paket an Angeboten geschnürt, mit dem ihr ordentlich Geld sparen könnt. Zum einen steht das iPhone 6 im Mittelpunkt und zum anderen gibt es bis einschließlich 22. Mai 120 Euro Extra-Rabatt auf die o2 Blue All-In Tarife.

o2_200516

120 Euro Rabatt auf All-In-Tarife

Ab dem heutigen Freitag und nur bis zum kommenden Sonntag (22. Mai 2016) hält o2 für seine o2 Blue All-In Tarife ein besonderes Angebot bereit. o2 legt noch einmal 24x 5 Euro Extra-Rabatt beim o2 Blue All-in M, L, XL und Premium zusätzlich zum Online Rabatt obendrauf.

Desweiteren profitieren Kunden von monatlich 1 GB Datenvolumen on Top. Damit erhöht sich das inkludierte Surfvolumen im o2 Blue All-in M monatlich auf 2 GB, beim o2 Blue All-in L auf 4 GB und im o2 Blue All-in XL sogar auf ganze 6 GB.

iPhone 6 als WOW der Woche

Mit dem WOW der Woche bietet o2 wieder ein besonders attraktives Angebot: Das Apple iPhone 6 mit Allnet-Flat und 2 GB LTE Daten für nur 29,99 Euro monatlich. Damit sparen Kunden in Verbindung mit dem o2 Blue All-in M satte 480 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roll Turtle: Neuer Puzzle-Platformer mit niedlicher Schildkröte setzt auf ein Premium-Konzept

Geschicklichkeit und Schnelligkeit ist Trumpf im neuen Puzzle-Platformer Roll Turtle.

Roll Turtle

Roll Turtle (App Store-Link) steht seit dem 18. Mai dieses Jahres als 2,99 Euro teurer Download im App Store bereit und lässt sich als Universal-App sowohl auf iPhones als auch auf iPads installieren. A propos Installation: Für selbige wird neben etwa 71 MB an Speicherplatzbedarf auch iOS 6.0 oder neuer fällig. Auf eine deutsche Lokalisierung muss allerdings bisher noch verzichtet werden.

„Roll Turtle ist ein einfach zu spielender, aber herausfordernder, actiongeladener Puzzle-Platformer“, so beschreiben die Entwickler von KiraFu ihren neuesten Titel in der App Store-Beschreibung. In insgesamt fünf verschiedenen Welten mit jeweils über 20 Leveln, darunter in einer Wüsten-, Schnee- und Waldlandschaft, heißt es, den Überblick zu behalten und eine kleine, niedliche Schildkröte durch herausfordernde Umgebungen zu navigieren.

Frei nach dem Prinzip „Touch and roll“ bewegt man die grüne Schildkröte durch Antippen der linken oder rechten Bildschirmhälfte über die Plattformen der Level und muss dabei gehörig aufpassen, nicht herunterzufallen. Denn ganz schildkrötentypisch bewegt sich das Tier etwas träge und braucht etwas Zeit, bis es in Schwung kommt. Oft ist Vorsicht und Geduld eher gefragt als ungestümes Voranpreschen.

Roll Turtle kommt mit Game Center-Anbindung

Unterwegs heißt es zudem, mit der kleinen Schildkröte auch kleine Boni in Form von Eiern und Sternen einzusammeln. Erstere sorgen dafür, dass sich die weiteren Levelwelten nach und nach freischalten lassen. Auch die Zeit spielt eine nicht unbedeutende Rolle: Jedes Level muss so schnell wie möglich absolviert werden, um einen entsprechenden Bonus in der Levelübersicht zu kassieren.

Erfreulicherweise haben sich die Entwickler von Roll Turtle für ein Premium-Konzept entschieden und bieten ihr Spiel komplett ohne zusätzliche In-App-Käufe oder Werbung an. Zum Preis von 2,99 Euro kann man demnach unbegrenzt, ohne Wartezeiten und ganz ohne Zukäufe spielen. Ebenfalls integriert ist eine Anbindung an das Game Center von Apple, mit dem sich Erfolge und Highscores mit Freunden und der ganzen Welt teilen lassen. Wer niedliche Platformer-Games mag, sollte sich diesen Titel daher unbedingt genauer ansehen.

Der Artikel Roll Turtle: Neuer Puzzle-Platformer mit niedlicher Schildkröte setzt auf ein Premium-Konzept erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Probleme: Apple zieht iOS 9.3.2 zurück

Apple hat auf die seit Anfang der Woche auftretenden iPad-Probleme bei iOS 9.3.2 reagiert. Soeben nahm der Konzern das Update für alle 9,7 Zoll iPad-Pro-Modelle zurück. iPad-Nutzer, die aufgrund der Probleme mit der Aktualisierung gewartet hatten, bekommen bald eine neue Version gestellt.

fehler-56-2

Bild: Twitter @ivanmorote

Das iPad Pro in 9,7 Zoll setzte sich vereinzelt während des Updates fest und war somit unbenutzbar. Nur noch einen iTunes-Bildschirm zeigte es an. Doch auch der Anschluss an den Mac brachte nichts. Bekannt ist das unbequeme Phänomen unter dem Namen Error 56.

Am Mittwoch reagierte Apple und gelobte Besserung. Betroffene Nutzer sollen derweil den Support kontaktieren. Wir erwarten, dass der Konzern Anfang nächster Woche ein korrigiertes Update für die iPad-Nutzer zur Verfügung stellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Fehler 56: Apple zieht iOS 9.3.2 für iPad Pro 9,7 Zoll zurück

Am Montag hat Apple iOS 9.3.2 für alle noch unterstützten Geräte veröffentlicht und es dauerte nicht lange, bis die ersten Beschwerden in den sozialen darauf aufmerksam machten, dass das Update fehlerhaft sein könnte. Das sieht offenbar auch Apple so und hat iOS 9.3.2 für das iPad Pro in 9,7 Zoll zurückgezogen.

Update nicht mehr verfügbar

Wir haben euch am Montag von dem Update auf iOS 9.3.2 erzählt und kurz darauf eine Update-Warnung für Besitzer eines iPad Pro in 9,7 Zoll ausgesprochen. Im Laufe der Woche hat Apple die „sehr seltenen Fälle“ untersucht, in denen iOS 9.3.2 das iPad Pro 9,7 unbrauchbar macht – und kam anscheinend zu dem Entschluss, dass es wohl besser ist, das Update aus dem Verkehr zu ziehen.

Wer ein iPad Pro in 9,7 Zoll hat und noch nicht auf iOS 9.3.2 aktualisierte, wird nun in der Softwareaktualisierung und in iTunes die Meldung vorfinden, dass iOS 9.3.1 die aktuellste Version ist. Auch wenn man jetzt versucht, das Gerät wiederherzustellen, wird wieder 9.3.1 ausgeliefert. Laut Erfahrungen in sozialen Netzen hilft das von dem Bug betroffenen Nutzern allerdings wenig, denn eine Wiederherstellung von iOS 9.3.1 behebt das Problem ebenfalls nicht.

Wer auf iOS 9.3.2 aktualisiert hat, bekam nach dem Neustart ein Bild zu sehen, das unmissverständlich darauf aufmerksam machte, dass man das iPad an einen Computer mit iTunes anschließen sollte. iTunes stellte dann den „Fehler 56“ fest, ist aber nicht in der Lage, ihn zu beheben. Es scheiden sich noch die Geister, ob die Fehlermeldung überhaupt zutreffend ist, denn der Fehler 56 ist ein Hardwarefehler laut Dokumentation.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gemüse statt Fett: Bitte unterstützt dieses App-Projekt

Jetzt legen wir Euch ein Projekt der amerikanischen Spieleschmiede Acme Nerd Games ans Herz.

Mit ihrem neuen Spiel „Houston, We Have Spinach“ (Houston, wir haben Spinat), das auch für iOS erscheinen soll, möchten die Devs einen Beitrag gegen die weltweit immer weiter zunehmende Fettleibigkeit bei Kindern leisten.

Houston we have Spinach 1

Die App versucht Kindern in spielerischer Weise eine gesunde Ernährungsweise zu vermitteln. Durchs Erlernen der Nährwerte verschiedenster Lebensmittel, soll der ultimativen Treibstoff für eine Rakete gefunden werden. Über den sogenannten Nerd-Grapple, eine fliegende Greifzange mit Comic-Augen, müssen Lebensmittel erst mal von einem LKW geladen werden, bevor sie zum Raketentreibstoff verarbeitet werden können.

Zu Beginn kommt es nur auf die Kalorien an, im Laufe des Spiels steigern sich aber die Anforderungen und auch das Wissen zu den andere Inhaltsstoffen ist gefragt. Ein erfolgreicher Raketenstart wird mit Spielgeld belohnt, damit können die Kinder sich komplexere Raketenbauteile kaufen, die aber einen höheren Anspruch an den Sprit und somit das erlernte Wissen stellen.

Houston we have spinach 2

Entwickler bitten um Unterstützung für ihr liebenswertes Projekt auf Kickstarter

Im Shop für Raketenteile und Werkzeuge gibt es von der Recycling-Tonne bis zum Nährwert-Extraktor alles, was notwendig ist, um das entsprechende Wissen im Spiel zu erlangen. Natürlich geht es nicht nur um den Start der Rakete, sondern auch um die Reichweite, die sich durch eine bessere Ausgewogenheit der Lebensmittel steigern lässt, um dadurch ferne Galaxien und mehr freizuschalten.

Damit dieses liebenswerte Projekt auch in die Tat umgesetzt werden kann, suchen die Entwickler zur Zeit durch eine Kickstarter-Kampagne Unterstützer. Wäre prima, wenn Ihr dabei wärt und die gute Idee hier unterstützt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Stellaris - 4X-Strategie für den Mac ausprobiert

Stellaris im Test: Sternenkrieg am Mac. Kein Geld, um im Sommerlaub zu wirklich exotischen Zielen zu reisen? Kein Problem, denn das Strategiespiel Stellaris bringt Sie zum Super-Sparpreis von nur 40 Euro gar in gänzlich andere Galaxien…

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7 Konsumartikel, die verboten wurden, um die Welt zu retten

In Deutschland haben wir manchmal das Gefühl, in Punkto Umweltschutz und Mülltrennung sehr weit vorne zu rangieren im weltweiten Vergleich. Das mag sogar stimmen. Doch gibt es auch andere Länder, in denen der Umwelt zuliebe manche Konsumgüter verboten werden. Beim Verbot von unbezahlten Plastiktüten beispielsweise sind wir nicht Vorreiter und wie man Supermärkte dazu bringt, Lebensmittel nicht zuhauf wegzuwerfen wird in Frankreich vorgemacht. Die folgende Galerie stellt eine Infografik vor, die sieben Konsumgüter zeigt, die auf der Welt verboten wurden, um derselben zu helfen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

File Manager (Document Editor & PDF Creator) PRO

Datei-Manager mit PDF Creator & Document Editor App ist die All-in-One-Dokumentenmanagement-Lösung für iPhone, iPod touch und iPad. Es können Dokumente von PC oder Mac per USB-Kabel oder WIFI, E-Mail-Anhänge, Dropbox und Box fangen und speichern Sie es auf Ihrem iPhone, iPod Touch oder iPad vor Ort. Coole App, die Sie als PDF Map, Website und alle anderen Textdateien erstellen können.

Es unterstützt PDF, MS Office, iWork und die gängigsten Dateitypen.

Datentransfer
– Verwenden Sie iTunes Dateifreigabe, um Dateien direkt auf Ihr Gerät per USB-Kabel und WLAN zu übertragen
– Sie können Dateien auch auf Ihre Anwendung übertragen via Wifi File-Sharing-Funktion von Ihrem Desktop
– Verwalten und Anzeigen von Dokumenten und laden auf Kasten oder kann von Feld downloaden
– Griff und Blick auf Dokumente und laden Sie auf Dropbox oder aus Dropbox downloaden
– Öffnen Sie im Datei-Funktion, um das Dokument in verschiedenen app wie Zahlen, Seiten zu öffnen
– Sortieren von Dateien basierend auf dem Datum, Größe und Namen
– Recherche zu jeder Zeit auf der Grundlage spezifischer Schlüsselwort

Document Editor
– Bearbeiten von Text auf Ihrem iPhone oder iPad und speichern als RTF-Datei
– Können Sie die Textdatei zu behandeln, um den Inhalt der Datei zu bearbeiten und auch ihnen zu teilen

PDF Converter
– Konvertieren Bild, Dokumente (MS Office, iWork und die gängigsten Dateitypen), um PDF-
– Bauen Sie in Web-Browser und Web-Seiten zu konvertieren, um PDF-Dateien zum Offline-Lesen auf dem iPhone oder iPad
– Konvertieren Sie Karten, um PDF und Sie können sie als PDF für die Offline-Nutzung zu lesen

PDF Reader
– Advances PDF-Reader, um in allen Ausrichtungen zu lesen
– Unterstützt verschlüsselte (passwortgeschützt) PDFs
– PDF Links zu URL im Browser direkt öffnen
– Unterstützt PDFs mit gedrehten Seiten
– Lesezeichen die Seite im PDF-Format für zukünftige Lese

Eigenschaften:
– Document Viewer unterstützt PDF, HTML, RTF, TXT, PNG, JPG, GIF, MS Office (Word, Excel und Powerpoint) und Apple iWork (Keynote, Pages und Numbers) Dateien, etc.
– Erstellen von Ordnern und Unterordnern
– Verschieben von Dateien von einem Ordner in einen anderen
– Senden Sie Ihre Dateien in / Öffnen Sie Ihre Dateien in anderen Anwendungen, wie zB Nummern, Seiten usw.
– Speichern von Dateien von E-Mails mit dem Open-in Funktion
– Gemeinsame Nutzung von Dateien über das Wifi
– Drucken von Dokumenten aus My PDF Doc leicht
– E-Mail-Dateien, um Ihre Freunde oder Kollegen direkt aus My PDF Doc
– Übertragen von Dateien auf das iPhone, iPod oder iPad
– Zoom PDFs und andere Dokumente
– Gemeinsame Nutzung von Dateien und sie in Ihre Box und Dropbox-Konto verwalten
– Erstellen Sie Sprachmemos und speichern Sie in der Anwendung und kann auch mit niemandem teilen
– Meine Fotos verfügen, mit denen Sie Ihre Fotos aus der Fotogalerie zu öffnen und zu speichern in der Anwendung und kann auch mit Ihren Freunden zu teilen.
– Meine Videos Feature, mit dem Sie Ihre Videos von Video-Galerie zu öffnen und zu speichern in der Anwendung und kann auch mit Ihren Freunden zu teilen.

WP-Appbox: File Manager (Document Editor & PDF Creator) PRO (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku, Kopfhörer, Kabel und mehr: Fünfmal sparen mit iTopnews!

Zum Wochenende könnt Ihr beim Gadget-Zubehör-Kauf fünfmal mit iTopnews sparen.

Aktuell und nur für kurze Zeit haben wir für Euch mehrere Spezial-Aktionen am Start. Die Deals gelten für iTopnews-Leser, solange der Vorrat reicht.

Motto: Warum zum Originalpreis Akku, Sport-Kopfhörer, Lightning-Kabel, Reiseladegerät oder KFZ-iPhone-Halterung kaufen, wenn es mit iTopnews viel günstiger geht?

fuenf guenstige itn gadgets

Anker PowerCore Akku mit 20.000 mAh zum Sparpreis

Bluetooth-Sportkopfhörer günstiger

Reiseladegerät mit 4 Ports mit Rabatt

Mfi-Lighting-Kabel 20 Prozent off

iPhone-KFZ-Halterung nur 6,39 Euro

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Leak: Sieht es so aus?

iPhone 7 Leak! Wie könnte das iPhone 7 aussehen, welches Apple vermutlich in diesem September auf der Keynote präsentieren wird? In früheren Gerüchten war oft die Rede davon, dass es dieses Jahr keine großen Änderungen geben wird und Apple sich eher auf das 10-jährige Jubiläum in 2017 konzentriert. Diese Theorie wird jetzt in einem ersten Leak gestützt, denn das abgebildete Gerät sieht dem aktuellen iPhone 6s doch sehr ähnlich.  Den Kollegen von MacRumors wurde das Bild eines mutmaßlichen iPhone 7 Dummy

Der Beitrag iPhone 7 Leak: Sieht es so aus? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 12.4 mit leicht veränderter Bedienung

Nachdem Apple am gestrigen Abend Software-Updates für iOS, OS X sowie watchOS veröffentlicht hat, gibt es seit heute Morgen eine Aktualisierung für die Medien-Software iTunes. Das Update auf Version 12.4 bringt neben Fehlerbehebungen auch ein paar Änderungen an der Benutzeroberfläche mit.

Neu hinzugefügt hat Apple Tasten zur Navigation für „Vor“ und „Zurück“, die es erlauben, schneller zwischen der eigenen Mediathek, Apple Music und dem iTunes Store zu wechseln. Eine neue Auswahl dient...

Apple veröffentlicht iTunes 12.4 mit leicht veränderter Bedienung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuigkeiten rund um das „Glas-iPhone“ aufgetaucht

iphone-6-concept-nowhereelse-and-martin-hajek-003

Es ist immer wieder interessant, welche Gerüche aus Zulieferkreisen kommen und welche davon wahrscheinlich einfach nur gestreut werden. Bei diesem neuen Gerücht sind wir uns selbst nicht sicher in welche Richtung dies schlägt, aber man kann davon ausgehen, dass sicherlich ein Fünkchen Wahrheit darin steckt. Laut neuesten Zuliefer-Informanten soll Apple an einem iPhone arbeiten, welches mit einem „Glas-Case“ ausgestattet werden soll. Konkret bedeutet dies, dass Apple an einer Glasrückseite für das iPhone arbeitet und man erst im Jahr 2017 damit rechnen kann, dass ein Modell mit diesen Eigenschaften auf den Markt kommen wird.

Weiterentwicklung des iPhone SE?
Wer nun ein bisschen die Produktentwicklung von Apple verfolgt hat, kann sich auch gleich einen Reim machen, welches Gerät hier gemeint ist. Apple wird das iPhone SE weiterführen und damit auch die Entwicklung vorantreiben müssen. Wenn die Gerüchte davon sprechen, dass nur ein Gerät der kompletten iPhone-Linie von dieser Entwicklung betroffen ist, kann es entweder nur ein komplett neues Modell sein oder eben das iPhone SE, das es nur in einer Aufmachung gibt.

iPhone 7 davon nicht betroffen
Wie es scheint, hat sich Apple beim iPhone 7 klar gegen diesen Trend entschieden und wird die Hauptmodelle nicht mit einer Glas-Rückseite ausstatten. Vielleicht ist das iPhone SE auch nur das Versuchskaninchen, um dann im späteren Verlauf alle Geräte mit diesem Design-Element auszustatten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf "WISO steuer:Mac 2016"; Update für Skype

Rabatt auf "WISO steuer:Mac 2016" - am 31.05.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Download iOS 9.3.2 bringt Night Shift im Stromsparmodus, Vorsicht vor Error 56 bei iPad Pro

Apple hat kürzlich das iOS-Update 9.3.2 veröffentlicht, welches sich kleinen Verbesserungen und Fehlerbehebungen annimmt. Es handelt sich um das zweite Update seit dem Release von iOS 9.3 und bringt neben dem jetzt auch im Stromsparmodus funktionierenden Night Shift (warme Farben nach Sonnenuntergang) auch Fehlerbehebungen bei der Verbindung von iPhone SE mit Bluetooth-Zubehör.  Besondere Vorsicht beim Update auf iOS 9.3.2 sollten iPad Pro Benutzer walten lassen, denn der #Error56 schießt diese Geräte des Öfteren ab. Dies äußert sich dann in Abstürzen

Der Beitrag Download iOS 9.3.2 bringt Night Shift im Stromsparmodus, Vorsicht vor Error 56 bei iPad Pro erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini Bluetooth-Tastatur

iGadget-Tipp: Mini Bluetooth-Tastatur ab 14.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Mini Bluetooth-Tastatur für alle die beim Tippen lieber echte Tasten fühlen wollen.

Ideal für iPad und iPhone.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

BMW kündigt CarPlay-Unterstützung für die zweite Jahreshälfte an

Apples Weg in das Auto seiner Nutzer schreitet weiter voran. Als einer der letzten der großen Autobauer weltweit hat nun auch BMW angekündigt, demnächst eine Unterstützung für CarPlay anzubieten. Noch in diesem Jahr soll der offiziellen Verlautbarung zufolge eine Vielzahl aktueller Modelle des bayrischen Herstellers ab Werk mit CarPlay ausgestattet sein. Wer auf diese Weise gerne sein iPhone mit seinem BMW drahtlos vernetzen möchte, wird hierfür mit € 300,- als Zusatzoption zu den Navigationspaketen Professional und ConnectedDrive zur Kasse gebeten. Der nachfolgend zu sehende Screenshot kann unter anderem der aktuellen Preisliste für den BMW X5 M und den BMW X6 M entnommen werden.

Wie oben zu sehen, soll die CarPlay-Integration voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte verfügbar sein. Spätestens dann dürfte Apple auch seine offizielle CarPlay-Liste um den neuen Anbieter erweitern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Assassin’s Creed rüstet auf und viele Rabatte fürs Wochenende

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Erweiterung für das Erfolgsspiel Assassin’s Creed Identity: Mit „Forli“ könnt Ihr In-App ein Update für 1,99 Euro kaufen. Die neue Kampagne erweitert den Spielumfang mächtig:

Assassin Assassin's Creed Identity
(25)
4,99 € (universal, 1117 MB)

Assassins Creed Identity Logo

Der Twitter-Client Tweetbot für Mac unterstützt nun ebenfalls  die neuen „Topics“ und erhält Bugfixes:

Tweetbot for Twitter Tweetbot for Twitter
(1)
9,99 € (11 MB)

Großes Update für die praktische App SnipNotes. Die Notiz-Software liefert viele neue Funktionen aus, unter anderem werden nun Evernote, Google Chrome oder auch Google Maps eingebunden:

SnipNotes SnipNotes
(1)
0,99 € (universal, 21 MB)

Der Physik-Puzzler Pull the Tongue kann diese Woche als „Apples Gratis-App der Woche“ kostenlos heruntergeladen werden:

Pull My Tongue Pull My Tongue
(2)
0,99 € Gratis (universal, 83 MB)

Android-User können die Beta-Version zum neuen Update für Tiny Tower ab sofort ausprobieren, für iOS erscheint die Aktualisierung am 26. Mai:

Tiny Tower - Free City Building Tiny Tower - Free City Building
(30)
Gratis (universal, 18 MB)

Legacy of the Beast, die erste Game-App von Iron Maiden, hat einen neuen Starttermin: „Anfang Juni“:

Der beliebte Plattformer 2-bit Cowboy wird „in den nächsten Wochen“ eine Fortsetzung erhalten:

2-bit Cowboy 2-bit Cowboy
(1)
0,99 € (universal, 20 MB)

Streamingdienste sollen in der EU in Zukunft mindestens 20 Prozent europäische Inhalte anzeigen, wie die Financial Times berichtet. Das würde dann auch für Netflix gelten:

Netflix Netflix
(3)
Gratis (universal, 35 MB)

Das beliebte Adventure-Game Swordigo ist ab sofort werbefinanziert und somit ohne direkte Kosten erhältlich. Nutzer, die bereits Geld bezahlt haben, spielen natürlich werbefrei weiter:

Swordigo Swordigo
(3)
Gratis (universal, 84 MB)

App des Tages

Die Automatisierungs- und Launcher-App erhält in der neuen Version zahlreiche frische Features – hier bei uns die Details:

Neue Apps

Die frische News-App von Deutschlandradio informiert Euch über das aktuelle Weltgeschehen:

DLF24 DLF24
(9)
Gratis (iPhone, 10 MB)

Désiré ist ein Point-and-Click-Abenteuer der besonderen Art. Die Hauptfigur ist von Geburt an farbenblind – und Ihr erlebt in Schwarzweiß seine Lebensgeschichte (Désiré ist ein Junge, auch wenn es nach Mädchen klingt) mit.

Désiré Désiré
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 476 MB)

Der dieswöchige Puzzle-Hit. Als kleiner Roboter bahnt Ihr Euch in Mekorama den Weg durch komplexe 3D-Welten bis nach ganz oben. Ein Levelbuilder, dessen Ergebnisse per QR-Code an andere Spieler verteilt werden, ermöglicht endlos verschiedene Rätsel.

Mekorama Mekorama
(47)
Gratis (universal, 6.9 MB)

In Rush Rally 2 fahrt Ihr in hochauflösender, 60fps-Grafik auf 72 Rally-Strecke spektakuläre Rennen. Komplett mit Online-Modus und abwechslungsreichen Minispielen. Auch für Apple TV erhältlich.

Rush Rally 2 Rush Rally 2
(6)
3,99 € (universal, 59 MB)

DotEmu bringt mit Titan Quest antikes Hack’n’Slash wieder nach vorn. Kämpft im Port des erstmals 2006 erschienenen Game mit und gegen 80 mythologische Wesen auf riesigen Schlachtfeldern.

Titan Quest Titan Quest
(62)
6,99 € (universal, 1260 MB)

Ohne jegliche Vorankündigung ist GodFinger 2, die Fortsetzung des beliebten iOS-Klassikers, erschienen. Neue Spieloptionen sowie 3D Touch erweitern das Gameplay und das integrierte Gottheit-Gefühl.

GodFinger 2 GodFinger 2
(8)
Gratis (universal, 86 MB)

Auch Mr. Crab, die personalisierbare, kletternde Krabbe ist wieder da. In Runde zwei des witzigen Spiels versucht Ihr gemeinsam mit seinen Freunden einige verlorengegangene Babykrabben zu retten.

Mr. Crab 2 Mr. Crab 2
(9)
Gratis (universal, 90 MB)

In 75 Räumen sucht Ihr in Quest for King’s Underpants als Scherge in Dungeons die Unterwäsche des König. Skurriler geht Retro kaum.

Quest for King Quest for King's underpants
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 12 MB)

Galaxy Dwellers ist eine farbenfrohe Mischung aus Echtzeitstrategie und Tower Defense mit über 100 Leveln und so vielen verschiedenen Charakteren und Waffen, dass sie kaum zu zählen sind.

Galaxy Dwellers Galaxy Dwellers
(3)
3,99 € (universal, 207 MB)

Das diesjährige Stickman Soccer ist da: Spielt mit verbesserten Gameplay und optimierter Grafik die neueste Version eines der beliebtesten Arcade-Sportspiele der Welt.

Stickman Soccer 2016 Stickman Soccer 2016
(1)
3,99 € (universal, 87 MB)

NovaWing ist ein neuer Space-Shooter, den es zu entdecken lohnt. 35 Weltraum-Sektoren gilt es durch das Abschießen von gegnerischen Wellen zu erobern.

NovaWing NovaWing
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 66 MB)

Im Sequel des trashigen Vintage-Abenteuers Mazes of Karradesh durchquert Ihr 20 ziemlich gruselige Level, um mit Eurem aufzubauenden Charakter Dämonen zu bekämpfen, die erneut die Stadt bedrohen.

Mazes of Karradash 2 Mazes of Karradash 2
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 62 MB)

Auf einem Feld aus Sechsecken müssen im 3D-Puzzle Oddhop kleine Waldmonster eliminiert werden, bis nur noch eins übrigbleibt.

Oddhop Oddhop
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 55 MB)

Inm neuen Top-Down-Denkspiel Imbroglio ändern sich die labyrinthischen Levelwelten während des Spiels. Ziel ist es, sie mit Eurem Helden schadlos zu überstehen – und am besten auch noch Gems einzusammeln.

Imbroglio Imbroglio
(3)
3,99 € (universal, 28 MB)

Roll Turtle ist ein Platformer, der auch für Kinder geeignet ist. Als kleine Schildkröte hüpft Ihr mit einfachem Tap-Gameplay durch über 100 Level.

Roll Turtle Roll Turtle
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 67 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Freitag am frühen Abend, das Wochenende steht vor der Tür. In gewohnter Manier wollen wir euch eine Reihe neuer iOS-Spiele mit an die Hand geben, mit denen ihr an den bevorstehenden freien Tagen viel Spaß haben könnt. Wie immer haben wir uns dabei eine Budgetobergrenze von 10€ gesetzt – und haben sie auch fast eingehalten…

-i17766-Mit Titan Quest (AppStore) hat DotEmu in dieser Woche das vom PC bekannte Hack & Slash Action-RPG für iOS veröffentlicht. Wir haben euch die 6,99€ Universal-App in diesem Artikel vorgestellt und waren angetan.-gki17766-

-i21450-3,99€ kostet Galaxy Dwellers (AppStore) – und sprengt damit leicht unsere Budgetgrenze… Trotzdem wollten wir das neue Tower-Defense-Spiel von ECC Games gerne in unsere iOS Spiele Empfehlungen zum Wochenende mit aufnehmen, da uns die Universal-App gut gefallen hat.-gki21450-

-i21092-Und dann hat es mit Mr. Crab 2 (AppStore) auch noch ein neuer Gratis-Download von Illusion Labs auf die Liste geschafft. Die Universal-App ist ein kleiner Puzzle-Plattformer mit One-Touch-Steuerung und wurde von uns hier vorgestellt.-gki21092-

Wir wünschen euch ein schönes und erholsames Wochenende sowie viel Spaß mit unseren Spiele-Empfehlungen für eure iPhones und iPads.

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 2017: Nur ein Modell soll Glas-Rückseite bekommen

In diesem Jahr soll sich am iPhone-Design ja nicht viel ändern – jedenfalls ist das der aktuelle Stand der Gerüchteküche -, stattdessen will sich Apple den großen Knall für den 10. Geburtstag des Smartphones aufheben. Ein Hersteller für Smartphone-Gehäuse merkte nun an, dass zumindest die Glas-Option nicht auf alle Modelle zutreffen soll.

Glas-Rückseite

Um wieder ein bisschen mit dem Design hervorzustechen, soll das iPhone, das erst im kommenden Jahr vorgestellt wird, weg vom Aluminium-Gehäuse und wieder hin zur Glas-Rückseite, die man bereits von iPhone 4 und 4s kannte. Nikkei zitiert nun den Chef von Catcher Technology, Allen Horng, der davon ausgeht, dass Glas-iPhones eher in der Minderheit sein sollen.

Soweit er wisse, soll nur ein iPhone-Modell mit einer Glas-Rückseite ausgestattet werden. Das werde sich aber nicht auf den Umsatz seiner Firma auswirken, so Horng. Denn eine Glas-Rückseite bedingt auch einen stabilen Rahmen, weshalb es auch im nächsten Jahr kein iPhone geben wird, das komplett ohne Metall auskommt.

Gerüchte gehen davon aus, dass Apple im kommenden Jahr dem iPhone ein komplett neues Design spendieren wird, während das kommende iPhone weitestgehend vertraut aussehen soll. Die Display-Größen sollen dabei unverändert bei 4,7 und 5,5 Zoll bleiben. Es gibt auch schon Gerüchte, die besagen, dass das iPhone für 2017 mit einem Bildschirm kommt, der vom Rand bis zum Rand läuft – womöglich wird auch der Home-Button abgeschafft, sodass die gesamte Front als Bildschirm genutzt werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 20.5.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: Infinity Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Simple Screen Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Debookee Tools (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Battery Health - Monitor Battery Stats and Usage (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Memory Clean - Monitor and Free Up Memory (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: LAB Unzip - for Unarchive package (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Virtual Wall (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Any Screen Record Pro Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Particulars (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Weight Diary Light (Kostenlos*, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Responsive Photo Grid - Image Gallery Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fusion 360 (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Art Text 2 Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: AutoDomo (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Universal Audio Converter (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: inTone 2 Solo (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Express Burn Disc Burning Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Guitar Chords Lite / Akkorde für eine Gitarre, kostenlose Version (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: LightArrow Organizer - Manage Contacts, Calendars, Tasks, Notes, Lists and Inboxes (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dr. Cleaner Elite - optimize memory and disk, intelligent app uninstaller (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Nectar (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Todoist: Aufgabenliste | To-Do List (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Rainbow (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Count Popup (0,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Veertu - Native Virtualization (Kostenlos*, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Blend (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AnyTalk Messenger - Fast Secure Messaging (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Video Poker : Triple Star (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Video Poker : Triple Cash (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: RPS - Rock Paper Scissors (Roshambo ) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Gomoku - Online Game Hall (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Chinese Checkers (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dave in Danger (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Flock - Chat for teams and businesses (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Master - Document Writer for Microsoft Word Edition and Open Office Format (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Operator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW kündigt Unterstützung für CarPlay an

Eine Vielzahl renommierter Fahrzeughersteller unterstützt Apples CarPlay-System, mit dem iPhones in Autos integriert werden können, darunter Audi, Ford, Mercedes-Benz, Opel, Porsche, Toyota, Volvo und VW. BMW fehlt hingegen bislang – doch dies ändert sich im Sommer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW kündigt für etliche 2016er-Modelle CarPlay-Integration an

BmwtouchscreenBMW wird noch in diesem Jahr für eine Vielzahl der aktuellen Fahrzeugmodelle Apple ab Werk eine CarPlay-Integration anbieten. Die aktuellen Preislisten des Herstellers listen die CarPlay-Vorbereitung zum Preis von 300 Euro als Zusatzoption zu den Navigationspaketen Professional und ConnectedDrive. Hinweise auf die kommende CarPlay-Integration wurden zunächst in der hier als PDF verfügbaren neuen Preisliste für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angetestet und mit Code günstiger: Anker PowerCore Edge 20.000 mAh

In den letzten Wochen hatte ich die Gelegenheit, den Anker PowerCore Edge 20.000 mAh Akku zu testen.

Der PowerCore gehört nicht in die Reihe der schlanken, leichten Akkus, die es ja inzwischen als Massenware bei Amazon zu kaufen gibt. Wir reden hier von der Luxusklasse: Das betrifft die Leistungsstärke und die Verarbeitung. Beides, soviel vorweg, lässt keine Wünsche offen.

Anker PowerCore 1

Die Leistung

20.000 mAh sind eine Hausnummer. So bequem die kleinen transportablen Mini-Akkus mit rund 2000 mAh auch sind: Ihr müsst sie schon nach kurzer Zeit wieder aufladen – und in der Regel schaffen sie es nur, ein fast leeres iPhone auf etwa 80 Prozent zu bringen. Bei Tablets dürft Ihr mit 20 – 30 Prozent mehr Saft rechnen, das war’s dann aber auch schon.

Der PowerCore Edge ist die perfekte 1-Wochen-Lösung. Ich habe ihn über Nacht komplett geladen. Danach konnte ich ihn acht Tage zum Aufladen meines iPhone 6s Plus nutzen. Acht volle 100-Prozent-Ladungen, Hut ab. In der nächsten Testphase habe ich mein 9,7″ iPad Pro an den Anker gehängt. Hier konnte ich das Tablet an drei Tagen hintereinander komplett laden, bevor der Akku wieder selbst ans Ladekabel angeschlossen werden musste.

Anker setzt auf eine hauseigene PowerIQ- und VoltageBoost-Technologie. Sie versorgt die aufzuladenen Devices mit der schnellstmöglichen Ladegeschwindigkeit an beiden Ports. Verbindet Ihr um Mitternacht Euer iPhone mit dem Anker-Akku, ist es natürlich am nächsten Morgen gegen 6 Uhr zu 100 Prozent aufgeladen. Gleiches gilt für das iPad (Pro).

Auch das parallele Laden ist möglich. Im PowerCore Edge 20.000 mAh sind zwei USB-Ports verbaut. Selbst wenn Ihr zwei iPads über Nacht an den PowerCore hängt, sind sie am frühen Morgen längst mit 100 Prozent wieder betriebsbereit.

Anker PowerCore 2

Die Verarbeitung

Das Alu- und Metall-Gehäuse, leicht gewölbt, passt perfekt zu anderen Apple-Geräten. Der Anker PowerCore Edge wirkt hochwertig verarbeitet, einmal fiel er uns aus der Hand, Kratzer gab es aufgrund der robusten Oberfläche keine.

Zusätzlich findet sich im Lieferumfang ein Stoffetui plus Innentasche für Kabel oder anderes kleines Zubehör. Der Stoff schützt den Akku, wenn Ihr ihn auf eine Reise oder einen Termin mitnehmt. Sehr durchdacht.

LED-Lampen informieren zudem über den Akkustand. Laden könnt Ihr auch, wenn sich der Akku im Stoffetui befindet. Wir haben den PowerCore allerdings meist auf dem Schreibtisch gehabt. Was fürs Auge! Der Akku wirkt wie ein Design-Objekt.

Das Gewicht

Der PowerCore ist naturgemäß kein Leichtgewicht. Mit knapp 600 Gramm passt er prima in den Rucksack (oder die Handtasche). Bei Maßen von 11,5 x 19,3 x 1,4 cm  wirkt der PowerCore selbst wie ein massiver (wenn auch handlicher Block). Es liegt bei Euch, ob Ihr den PowerCore unterwegs mitnehmen wollt oder lieber einen kleineren Akku – dann mit deutlich weniger Leistung – bevorzugt.

Der Preis

Anker hat uns bei der Preisgestaltung überrascht. Wir haben uns erlaubt, den PowerCore Edge zunächst als Testgerät auf Herz und Nieren zu prüfen – ohne vorher auf den Preis zu schauen. Nach den Tests hätten wir vermutet, dass der PowerCore, allein schon aufgrund der extrem guten Verarbeitung und der außergewöhnlichen Leistungsstärke, bei etwa 60 Euro liegen würde. Tatsächlich kostet der Anker PowerCore Edge nur 42,99 Euro. Auch ein stolzer Preis für einen externen Akku, aber fürs Gebotene mehr als fair.

Das Fazit

Der PowerCore Edge von Anker beeindruckt mit enormer Leistung und ausgezeichneter Verarbeitung, und ist zu einem überraschend akzeptablen Preis erhältlich. Wer einen sehr starken Akku für sein iPhone und/oder iPad sucht, der auch bei Design und Verarbeitung überzeugt, kann bedenkenlos zum Anker PowerCore Edge mit 20.000 mAh greifen. Wir möchten den Akku nicht mehr missen.

UNSERE BEWERTUNG FÜR DEN ANKER POWERCORE EDGE 20.000 mAh

Das sagt iTopnews

Der Anker PowerCore Edge 20.000 mAh ist außergewöhnlich gut verarbeitet, sieht schick und ist vor allem leistungsstark – und das alles zu einem fairen Preis. Nur das Gewicht ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mirror für Samsung TV: Mac-Bildschirm auf Smart TV spiegeln ohne Apple TV

Samsung Smart TV

Wer seinen Bildschirminhalt auf einem Fernseher ohne Kabel spiegeln will, benötigt dafür ein Apple TV. Wer aber einen einigermaßen neuen Samsung-Smart-TV hat, kann sich stattdessen ein Programm installieren: Mirror für Samsung TV macht dasselbe wie AirPlay, nur ohne Apple TV. Bildschirm spiegeln Wer einen Samsung-Smart-TV besitzt, dessen Modelljahr 2012 oder neuer ist, und einen Mac (...). Weiterlesen!

The post Mirror für Samsung TV: Mac-Bildschirm auf Smart TV spiegeln ohne Apple TV appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roland Garros 2016: Offizielle App zum French Open-Tennisturnier in Paris

In der französischen Hauptstadt Paris werden wieder die gelben Filzbälle übers Netz geschlagen. Mit Roland Garros 2016 ist man immer informiert.

Roland Garros 2016

Roland Garros 2016 (App Store-Link) ist die offizielle Anwendung zu einem der bekanntesten Sandplatz-Tennisturniere der Welt, den French Open. Auch in diesem Jahr werden wieder hochkarätige Spieler um den begehrten Titel kämpfen – wenn auch mit Roger Federer und Gael Monfils bereits zwei hochgesetzte Sportler absagen mussten. Die French Open finden in diesem Jahr vom 22. Mai bis zum 5. Juni statt, aktuell laufen bereits die Qualifikations-Matches.

Die Roland Garros 2016-Universal-App wird aktuell auch von Apple in der Rubrik „Diese Woche angesagt“ im deutschen App Store beworben und lässt sich kostenlos auf iPhone oder iPad herunterladen. Die Anwendung benötigt neben iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät auch mindestens 95 MB an freiem Speicherplatz zur Installation. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher noch nicht umgesetzt worden, man muss sich demnach mit einem englischen Interface zufrieden geben.

Die offizielle App zur French Open bietet dem Tennisfan alles, was das Herz begehrt: Neben Point-by-Point-Livescores und Push-Mitteilungen für anstehende Events und favorisierte Spieler gibt es personalisierte Nachrichten und Fotogalerien sowie einen ausführlichen Zeitplan mit allen anstehenden Ereignissen, Events und Matches.

Viele multimediale Inhalte in Roland Garros 2016

In verschiedenen multimedialen Kanälen bleibt man darüber hinaus immer auf dem neuesten Stand. So gibt es Video-Highlights und offizielle Interviews, einen offiziellen Roland-Garros-Radiosender, einen Live-Blog des Turniers sowie eine Social Wall. Möchte man bleibende Andenken an das berühmte Tennisturnier erstehen, gibt es einen integrierten Online-Shop sowie ein Ticketcenter in der App.

Ganz auf Werbung verzichten konnte aber auch Roland Garros 2016 bei der Bereitstellung der Dienste nicht – so finden sich Werbebanner der Hauptsponsoren in der App, die aber glücklicherweise nicht zu aufdringlich sind. Wer sich für Tennis und die French Open im Besonderen interessiert, kann Roland Garros 2016 daher getrost auf das iDevice laden, um jederzeit informiert zu bleiben.

Der Artikel Roland Garros 2016: Offizielle App zum French Open-Tennisturnier in Paris erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW zukünftig mit CarPlay-Unterstützung

Im Januar dieses Jahres veröffentlichte Apple eine Liste aller CarPlay-Fahrzeuge. Auf dieser sind über 100 Modelle gelistet, die CarPlay unterstützen. Nahezu alle wichtigen Autobauer sind an Bord. Audi, Ferrari, Ford, Honda, Kia, Mercedes Benz, Opel, Porsche, Seat, Skoda, VW und weitere Hersteller sind mit verschiedenen Fahrzeugen gelistet. Aufmerksam Leser werden bemerkt haben, dass ein bekannter Fahrzeughersteller fehlt. Die Rede ist von BMW. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern.

bmw_preisliste_carplay

BMW noch 2016 mit CarPlay-Unterstützung

BMW wird vermutlich noch dieses Jahr die Unterstützung für CarPlay anbieten, zumindest bei ein paar wenigen Modellen. Auf der BMW-Webseite ist die Preisliste (PDF-Dokument) für den BMW X5 M und den BMW X6 M aufgetaucht. In der Preisliste, die ab August 2016 gültig ist, ist eindeutig von einer Apple CarPlay Vorbereitung die Rede. Diese soll 300 Euro kosten.

Die CarPlay-Unterstützung, so heißt es weiter in der Preisliste, wird voraussichtlich im 2. Halbjahr 2016 verfügbar sein. Ab dann können iPhone-Nutzer ihr Gerät mit dem Fahrzeug verbinden und Musik, Nachrichten, Telefone und ausgewählte Drittanbieter-Apps nutzen.

Weder Apple noch BMW haben „CarPlay für BMWs“ bisher offiziell angekündigt. Die Tatsache, dass auf der BMW-Webseite bereits eine entsprechende Preisliste aufgetaucht ist, ist für uns Beweis genug. (Danke für eure Hinweise)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla Wars – II

Schützen Sie die Erde mit Hilfe von Tesla-Turm. Konstruieren Sie Pistolen, offene einzigartigen Spezialattacken, die Verbesserung der Turm und Sie werden eine echte elektrische Monster, die alles auf ihrem Weg fegt erstellen. Lassen Sie sich nicht die kleinen schwarzen kleine Männer zu versklaven und die Welt.

„Tesla Wars II“ ist eine Fortsetzung zu dem einzigartigen Spiel „Tesla Wars“, die mehr als 3,5 Millionen Spieler weltweit bietet. In der neuen Version, werden Sie überrascht mit einer großen Anzahl von Ebenen und verschiedene spezielle Angriffe. Jetzt können Sie verschiedene Türme sowie Kampf gegen die gehässigen Bosse installieren.

Eigenschaften:

∙ 80 einzigartige Levels und 3 Schwierigkeiten, 240 spannende Levels in Gesamtfuge wird
        ∙ Die neuen Spielmodus „Survival“
∙ Messen Sie sich mit Ihrem Facebook-Freunde
∙ 6 Arten von Hilfs Türmchen, die durch Zugabe von einzigartigen Eigenschaften, um sie verbessert werden kann.
∙ 13 Spezialangriffe, darunter Atombombe, von denen jeder so viel verbessert werden, wie Sie wollen

Bitte beachten Sie, dass diese Anwendung enthält Links zu sozialen Netzwerken als auch in-game Einkäufe für echtes Geld. Sie können jederzeit deaktivieren Sie die in Einkäufe in den Einstellungen Ihres Geräts gebaut.

WP-Appbox: Tesla Wars - II (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 11

Parallels hat vor kurzem ein Update für die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 11 herausgebracht. Die Version 11.2 führt Unterstützung für die Linux-Distribution Ubuntu 16.04 ein, verbessert die Stabilität und behebt mehrere Fehler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebot: Logitech Bluetooth Tastatur für iOS, Mac, Android und Windows für 26,90€ statt 39,99€

Bei den Amazon Blitzangeboten gibt es bis 21 Uhr die Bluetooth-Tastatur K480 von Logitech für nur 26,90€, der Normalpreis liegt bei 39,99€.

Das geniale an der kabellosen Tastatur ist, dass diese mit all euren Geräten kommunizieren kann, egal ob iOS, OS X, Android oder Windows Betriebssystem. Zudem gibt es einen Schalter, mit dem man direkt zwischen bis zu drei gleichzeitig verbundenen Geräten wechseln kann. Sprich ihr schreib im Moment am Mac, dreht den Schalter auf eine andere Stellung und sofort wird beispielsweise auf eurem iPhone Text/Befehle eingegeben und nicht mehr am Mac.

  • Die mobile Tastatur für alle Geräte
  • Integrierte Smartphone- und Tablet-Halterung
  • Easy-Switch-Schalter
  • Kompatibel mit PC, Mac, Android und iOS
  • Kabellose Tastatur, 2 Batterien vom Typ AAA (bereits eingelegt), Bedienungsanleitung

Amazon Bewertung: 4,1 von 5 Sternen (179 Bewertungen)

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker PowerCore Edge: Edler Zusatzakku mit 20.000 mAh Kapazität

Powercore EdgeMit dem PowerCore Edge hat Anker eine ausgesprochen leistungsfähigen und dazu noch hochwertig verarbeiteten Zusatzakku auf dem Markt. Mit seinen 20.000 mAh Kapazität lässt sich ein Smartphone bis zu siebenmal komplett aufladen. Mit Blick auf seine eindrucksvollen Leistungsdaten ist der Anker PowerCore Edge mit 14 mm angenehm schlank. Das Aluminiumgehäuse ist ist dafür mit 19,5 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay im BMW: Erscheinungstermin enthüllt

Auch BMW hat sich nun offenbar dazu entschieden seine Autos mit Apples CarPlay auszustatten. Im zweiten Halbjahr 2016 soll es die ersten Automodelle des deutschen Herstellers mit CarPlay geben – selbstverständlich gegen einen Aufpreis. Weder Apple noch BMW haben die Entscheidung BMWs mit CarPlay auszustatten offiziell bekannt gegeben. Dass es CarPlay im BMW geben wird, geht aus einem Katalog für Extras hervor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rethinking iTunes: Potsdamer Studenten zeigen tolles Konzept

Viele Nutzer sagen: iTunes ist überladen, zu kompliziert, inzwischen unnavigierbar.

Was wäre, wenn iTunes in viele kleine Teile zerlegt würde? Studenten der FH Potsdam haben sich Gedanken darüber gemacht, wie iTunes übersichtlicher werden und frischer aussehen könnte.

Das Ergebnis: Statt einem großen komplizierten Software-Brocken 16 kleinere Programme mit unterschiedlichen Funktionen.

iTunes Konzept

Neues Konzept zeigt geteiltes iTunes 

So werden die Apps getrennt von der Musik, den Geräten, den Büchern oder den Podcasts verwaltet. Zu jedem Teil haben sich die Macher ein eigenes Icon und Design einfallen lassen. Ihr solltet Euch das Konzept auf keinen Fall entgehen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So überprüfst du die Signalqualität deines iPhone im Field-Test-Modus

Seit vielen Soft- und Hardware-Generation des iPhone versteckt Apple ein geheimes Menü speziell für Mobilfunkdaten. Unter dem Namen "Field Test" hält es sich verborgen und hat in den letzten Jahren viele Funktionen verloren. Nicht einmal die Anpassung an die größeren Displays worden für nötig gehalten. Dennoch versteckt sich ein cooles Feature in dem Menü, das nur auf die Aktivierung durch dich wartet. Wir zeigen dir, wie du den iPhone Empfang zukünftig am Signalpegel ablesen kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#383 EasyAcc Solar+ Ladegerät im Test

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #383 EasyAcc Solar+ Ladegerät im Test

380-easyaccDas EasyAcc 28W Solar Ladegerät hat 4 USB Ladeports und gleichfalls 4 hocheffiziente Solar Panels. Damit soll es laut Hersteller möglich sein, zwei iPads gleichzeitig an den 2,1 A USB-Ports schnell laden zu können. EasyAcc verspricht eine Effizient von 21,5-23,5% … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diverse 3D Spiele und Simulatoren heute kostenlos für iOS

WP-Appbox: USA Train Driver Simulator 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Farming Truck Driver 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Russian Minibus Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pixel Subway Train Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Russian UAZ: Offroad Racing 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Russian City 3D: Taxi Driver Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Heavy Excavator Driver Simulator 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Farming Tractor Racing 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cube Motocross: Bike Stunts 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mountain Flight Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ship Simulator 3D: Sea Cargo (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Moto Traffic Rider 3D: Speed City Racing Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pixel Thumb Drift Car Racing Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Excavator Driver Simulator 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Russian SUV Offroad Driving 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cube Jeep: Hill Race 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Extreme Monster Truck Racing 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Euro Tram Driver Simulator 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Heavy Excavator Driver Simulator 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cruise Ship & Boat Parking Simulator Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: City Traffic Rider 3D: ATV Racing Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Downhill Bike Simulator 3D: Offroad Race Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sea Simulator: Dolphin 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: City Airport Transport: Bus Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Heavy Forklift Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Safari Wildlife: Lion Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Deadly Dino Hunter 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pixel Car Up Hill Race 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wild Wolves Clan 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zombie Runner Game 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Aliens Space Battle 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Prison Breakout Fighting 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Turbo Tube Racing 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zombie Derby Racing 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Paper Throw 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wild Snow Leopard Survival Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Home Cat Survival Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Goat Rampage 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Egg Rush: Easter Bunny Runner Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Heart Surgery Simulator Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pixel Wars: City Battlefield 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crime City Shooter 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pixel City Survival Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Siberian Winter Survival Simulator Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Army Commando Shooter 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Doctor: Cartoon Surgery Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Dino Survival Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: iPhone iPad Multi-Ladedock und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Anker PowerCore Akku mit 20.000 mAh mit iTopnews-Code zum Sparpreis

Bluetooth-Sportkopfhörer mit iTopnews-Code günstiger

Reiseladegerät mit 4 Ports zum iTopnews-Sparpreis

Mfi-Lighting-Kabel mit iTopnews-Code günstiger

iPhone-KFZ-Halterung mit iTopnews-Code nur 6,39 Euro

nur heute Speicher-Deals von Transcend

TS-RDF5K Kartenlesegerät (hier)
JetFlash 32 GB USB-Stick (hier)
Premium Micro SDHC 32 GB (hier)
UHS-I Premium SDHC 32GB (hier)

ab 15 Uhr

Lexar 64 GB Speicherkarte (hier)
Transcend MicroSD Karte 64 GB (hier)
GoPro Power Pack (hier)
Lexar iOS USB Stick 32 GB (hier)

ab 15.30 Uhr

10.000 mAh Solar Ladegerät (hier)
kwmobile Akku 11.000 mAh (hier)

ab 16 Uhr

Jamo S 626 Standlautsprecher (hier)
Jamo 5.0 Heimkinosystem (hier)
Sony High Resolution Kopfhörer (hier)
Transcend interne SSD 128 GB (hier)
HP Officejet Pro 8620 All-in-One (hier)
Samsung SDXC 64 GB (hier)
Lexar 16 GB JumpDrive USB-Stick (hier)
Corsair Gaming Tastatur (hier)
Telefunken Full-HD-TV 48″ (hier)
Musicman Makro BT-Soundstation (hier)

ab 17 Uhr

Logitech Bluetooth-Tastatur (hier)
Creative Gaming-Headset iPhone/Mac/PC (hier)

ab 17.30 Uhr

Western Digital 3 TB My Passport (hier)

ab 18 Uhr

WhatsApp SIM (hier)
winSIM LTE SIM 1GB (hier)
Wacom Smart Folio für iPad Air 2 (hier)
Samsung Speicherkarte SDHC 32 GB (hier)
Asus Nano Bluetooth-Stick (hier)
Canon PowerShot G1X Mark II (hier)

ab 19 Uhr

Wicked Chili KFZ Magnet-iPhone-Halterung (hier)
Wacom Bamboo iPad-Stylus (hier)
Splash Outdoor-Bluetooth-Speaker (hier)

ab 19.30 Uhr

Wasserdichte Schutzhülle iPhone 6/6s (hier)
Tischlampe mit USB-Anschluss (hier)
Powerhouse Multiladegerät/bis zu 4 Geräte (Foto/hier)
HD Überwachungskamera, kabellos (hier)
Multiladedock

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: The Dash von Bragi – was von dem Hype um den komplett kabellosen Kopfhörer geblieben ist

The Dash von Bragi im Test. Kabellose Kopfhörer gibt es schon lange. Herkömmliche On-Ear-Modelle bieten dabei reichlich Platz für die benötigte Technik. Bragi schrumpfte mit The Dash das benötigte elektronische Innenleben noch weiter und präsentiert einen Hybriden aus vollständig kabellosen In-Ear-Kopfhörern und Wearable. Auf Kickstarter ein Erfolg, hören wir zur Probe – und sind vom Endprodukt in der Praxis dann doch ein klein wenig enttäuscht…

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inkonsequent: Gerüchte sprechen von Touch ID-Entsperrung des Macs via iPhone

iPhone Touch ID Sicherheit Thumb

Womöglich kann das iPhone demnächst den Mac entsperren. Entsprechende App-basierte Lösungen gibt es schon länger, nun könnte Apple diesen Anmeldeweg übernehmen.

touch ID kommt auf den Mac, irgendwie, das jedenfalls behaupten neue Gerüchte zu OS X 10.12. Danach kann künftig der Mac über das iPhone entsperrt werden, wenn sich die Geräte innerhalb der Reichweite einer Bluetooth LE-Verbindung befinden. Diese Verbindungen sind für den absoluten Nahbereich ausgelegt und weisen einen sehr geringen Energieverbrauch aus.

Keine konsequente Lösung

Falls Apple tatsächlich diesen Ansatz verfolgt, wäre er allerdings nicht besonders logisch, aus mehreren Gründen: Einerseits können Bluetooth-Verbindungen abgehört werden, dies gilt für jede drahtlose Übertragung, gleichgültig mit wie geringer Sendeleistung gearbeitet wird. Gerade bei besonders robusten Protokollen ist der Stand der Verschlüsselung oft problematisch.

Touch ID iPhone 6 Passcode Sicherheit Fingerabdruck

Andererseits wirkt das Konzept wenig zu Ende gedacht. Während Apps, die dieses Feature nachrüsten, mangels Zugriff auf das Hardwaredesign keine alternative Umsetzung bleibt, könnte Apple ohne Weiteres einen Fingerprint-Sensor in den Mac integrieren, wie es bei Notebooks bereits seit mehr als zehn Jahren verbreitet ist. Zwar stellt Apple an sein Touch ID und den Secure Element genannten sicheren Speicher für die Fingerabdrücke besonders hohe Anforderungen, aber auch diese dürften auf einem Mac durchaus realisierbar sein. Ein Touch ID-Sesnor, etwa als Bestandteil des Trackpads, wäre hier deutlich sinnvoller als ein Umweg über das iPhone.

The post Inkonsequent: Gerüchte sprechen von Touch ID-Entsperrung des Macs via iPhone appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CleanMyMac 3.3.6 - $39.95



CleanMyMac makes space for the things you love. Sporting a range of ingenious new features, CleanMyMac lets you safely and intelligently scan and clean your entire system, delete large, unused files, reduce the size of your iPhoto library, uninstall unneeded apps or fix the ones that started to work improperly, manage all your extensions from one place and do much more - all from one newly designed and beautifully simple interface.



Version 3.3.6:
  • Improved compatibility with Gemini Classic and Gemini 2
  • Updated Safety Database to v. 2.1.17


  • OS X 10.8 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW baut CarPlay noch 2016 ein

Ein Apple-Auto will BMW nicht mitbauen, sich aber auf CarPlay einlassen. Noch dieses Jahr.

Der Münchner Autobauer plant den CarPlay-Support für 2016. Dies geht aus einer Preisliste hervor, die bimmerpost veröffentlicht hat.

ios9-carplay

Ab der zweiten Jahreshälfte soll CarPlay verfügbar sein, die Preisliste selbst gilt ab August. 252,10 Euro kostet der Spaß ohne Märchensteuer. Insgesamt 300 Euro werden dann mit Mwst. fällig für CarPlay in einem BMW X5M oder X6M.

Das Touchscreen-Panel für CarPlay wird ein rund 10 Zoll großes Display haben, „voraussichtlich verfügbar im 2. Halbjahr 2016“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID: iPhone könnte sich bei OS X 10.12 anmelden

Das iPhone mit Touch ID entsperren? Völlig normal. Auf dem Mac ist das anders: Mangels Sensor muss das gute, alte Passwort herhalten – falls eines eingerichtet ist. Wie aus einem neuen Bericht hervorgeht, könnte sich das in OS X 10.12 ändern – aber dafür würde man ein iPhone benötigen. Touch ID statt Passwort Die Idee (...). Weiterlesen!

The post Touch ID: iPhone könnte sich bei OS X 10.12 anmelden appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App spiegelt Mac-Bildschirm auf Smart-TVs von Samsung

Mirror Fuer Samsung TvMit der neu veröffentlichten Mac-App Mirror for Samsung TV könnt ihr den Bildschirminhalt eures Mac über euer Heimnetz auf TV-Geräten von Samsung spiegeln. Mirror for Samsung TV ist nach der Installation über die Menüleiste von OS X erreichbar. Ihr könnt darüber nicht nur auswählen, auf welches TV-Gerät (falls mehrere vorhanden) ihr den Mac-Bildschirm spiegeln wollt, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktanteile: iPhone verliert Anteile, chinesische Marken wachsen

Die Marktforscher von Gartner haben Statistiken veröffentlicht, die sich den Marktanteilen von Smartphones im ersten Quartal 2016 annehmen. Daraus geht hervor, dass der Markt gewachsen ist, allerdings vor allem zu Gunsten von chinesischen Herstellern.

Huawei und Oppo gewinnen Marktanteile

Gartner hat seine Aufstellung der Smartphone-Marktanteile für das erste Quartal 2016 veröffentlicht. Die werden mit den Zahlen aus dem ersten Quartal 2015 verglichen und zeigen, dass vor allem chinesische Hersteller gewonnen haben, während Samsung und Apple Anteile einbüßen mussten.

Während Samsung die Anzahl seiner verkauften Geräte noch leicht steigern konnte gegenüber dem Vorjahr (aber dennoch relative Anteile verlor), hat Apple weniger Smartphones verkauft und entsprechend deutlich bei den relativen Zahlen verloren. Ganze 3,1 Prozentpunkte ging es für das iPhone bergab.

Viel Boden gutmachen konnten hingegen chinesische Vertreter in Form von Huawei und Oppo. Für Huawei ging es 2,9 Prozent auf 8,3% herauf, Oppo konnte 2,6% dazu gewinnen. Insgesamt wurden 349,25 Millionen Smartphones über alle Hersteller verkauft – das sind 13 Millionen mehr als im Vorjahr.

Günstige Modelle treiben Verkaufszahlen voran

Gartner erklärt sich die Entwicklung damit, dass in den Wachstumsmärkten vor allem günstige Smartphones mit LTE-Unterstützung gut laufen – und das sei ein Bereich, in dem die chinesischen Anbieter gut punkten können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preisliste aufgetaucht: BMW will CarPlay noch 2016 einbauen

Während die Gerüchte rund um eine eventuelle, vertiefte Kooperation von Apple mit dem Münchner Autobauer BMW schon wieder abgeflacht sind, scheint man sich zumindest auf anderer Ebene einig gewesen zu sein. Ab Ende 2016 wird BMW voraussichtlich CarPlay unterstützen.

screen-shot-2016-05-20-at-9-30-53-am

Auf der Webseite von BMW ist ein PDF-Dokument gesichtet worden, das im Rahmen einer Preisliste für den BMW X5 M und BMW X6 M erstmals CarPlay erwähnt. In der Liste steht, dass der Dienst ab der 2. Hälfte 2016 verfügbar sein wird und 300 Euro extra kostet. Um das möglich zu machen rüstet der Hersteller den 10,25″ großen Monitor mit einem Touchscreen-Panel auf.

BMW hatte sich lange Zeit gelassen, dieses Feature anzubieten – fast alle anderen Autohersteller sind schon mit an Bord. Auf der von Apple gepflegten Liste der Automarken mit CarPlay-Support sind die Münchner noch nicht inkludiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kubes: neuer Gratis-Download erinnert an die Lemminge

Kubes ist ein neuer Gratis-Download ist von Indie-Entwickler Giora Shcerbakov. Das Spielprinzip erinnert dabei an die Lemminge.

In Kubes (AppStore) müsst allerdings Würfel in vorgegebene Zielbereiche bringen. Diese bewegen sich durch Rotationsbewegungen eigenständig über die je nach Level unterschiedlich angeordneten Plattformen. Anfangs müsst ihr nur im richtigen Moment ihre Richtung verändern, damit sie nicht in die Tiefe stürzen. Später folgen weitere Intaktionen und Beeinflussungen.
Kubes iOS
So könnt ihr zum Beispiel einzelne Würfel in Brückenelemente verwandeln. Dazu kommen dann noch die Schwerkraft und zwei weitere Power-Ups. Alle kativiert ihr über kleine Buttons am unteren Bildschirmrand und weist diese dann per Taps einzelnen Würfeln zu.

Lemminge im Quadrat

Der Einsatz der Power-Ups ist wie die Anzahl der Würfel in jedem Level limitiert. Dabei müsst ihr in jedem Level eine vorgegebene Anzahl an Würfeln zu den Zielflächen bewegen. Ein Fehler und ihr könnt das Level neu starten. Daher gilt es geschickt abzuwägen, welches PowerUps ihr wann für welchen Würfel einsetzt und dieses dann auch blitzschnell umzusetzen. Denn die Würfel rollen unentwegt weiter, bis sie ohne euer Dazutun am Ende einer Plattform in den Abgrund stürzen.
Kubes iOS
Was Anfangs leicht aussieht, wird schnell zur Konzentrationsaufgabe. Kubes (AppStore) ist werbefinanziert, daher müsst ihr euch regelmäßig mit Videos begnügen, könnt dafür aber auch kostenlos spielen. Eine Möglichkeit, die Werbung durch einen In-App Purchase wegzukaufen, konnten wir nicht entdecken.

Der Beitrag Kubes: neuer Gratis-Download erinnert an die Lemminge erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dr. Panda Racers: Kinder bauen ein Rennauto und fahren um die Wette

Die Entwickler von Dr. Panda werden nicht müde – mit Dr. Panda Racers gibt es eine neue App für die Kleinen.

Dr Panda Racers 1 Dr Panda Racers 2 Dr Panda Racers 3 Dr Panda Racers 4

Dr. Panda Racers (App Store-Link) steht seit dem 19. Mai dieses Jahres als Universal-App zum Preis von 2,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit. Die 272 MB große Anwendung benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens iOS 6.0 oder neuer und kann entgegen der App Store-Beschreibung auch in deutscher Sprache genutzt werden. Aufgrund der geringen Textanteile dürfte die Lokalisierung in Dr. Panda Racers allerdings außer Acht gelassen werden.

Die Anwendung richtet sich laut Aussage im App Store an Kinder im Alter bis zu fünf Jahren und erlaubt es den kleinen Nutzern, aus über 1.000 Kombinationsmöglichkeiten einen eigenen Rennwagen zu entwerfen, und diesen dann im Anschluss auf einer Rennstrecke gegen einen tierischen Gegner zu testen.

Tricks und Sprünge auf der Rennstrecke

Das Kind kann auswählen, welche Bauteile es für den Rennwagen auswählt, und auch die Farbe des Fahrzeugs bestimmen. Bevor es allerdings dann auf die Piste geht, lässt sich das eigene Vehikel noch in einer Waschanlage einseifen und abspülen, um so blitzblank geputzt dem Gegner imponieren zu können. Auch nach den Rennen heißt es, das Auto zu pflegen, es zu polieren, wieder aufzutanken und zu waschen.

Während der Rennen an sich müssen die kleinen Fahrer sowohl die Geschwindigkeit ihres Autos über einen Schieberegler unter Kontrolle behalten, als auch kleine Tricks durch Wischgesten im richtigen Moment absolvieren. Geht man als Gewinner eines Rennens von der Strecke, winken Extras in Form von neuen Autoteilen, Sprühfarben und der Freischaltung des großen Preises. Wem die normalen Rennstrecken zu langweilig sind, kann auch eigene Pisten zeichnen und diese mit Tricks und Sprüngen versehen. Alle Inhalte von Dr. Panda Racers sind wie immer kindgerecht gestaltet und kommen ohne weitere Zukäufe oder Werbung aus.

Der Artikel Dr. Panda Racers: Kinder bauen ein Rennauto und fahren um die Wette erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die fünf iOS-Apps der Woche

Es ist wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür! Für einen guten Start in die freien Tage gibt es heute wieder die fünf iOS-Apps der Woche. Viel Spaß! Zenly Bei Zenly handelt es sich um eine App zur Echtzeitortung von Familie und Freunden. Zenly funktioniert in Echtzeit, ist präzise[...]

Der Beitrag Die fünf iOS-Apps der Woche erschien zuerst auf appleunity.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS App Icons: Darum sehen die Symbole so aus und nicht anders

Seit der ersten Generation besitzen iOS App Icons die gleiche Form: Sie sind quadratisch und haben abgerundete Ecken. Während andere Betriebssysteme mit verschiedenen Formen experimentieren oder gar keine Form vorgeben, ist die Form der App-Symbole beim Betriebssystem iOS immer gleichgeblieben. Warum das aber so ist verrät uns eine Anekdote aus dem ersten Jahrzehnt des Unternehmens aus Cupertino. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Apple-Boykotteur“ Donald Trump besitzt Apple-Aktien für über 1 Millon Dollar

Gewollt oder ungewollt begleitet uns der US-Wahlkampf schon seit ein paar Monaten. Nahezu täglich gibt es darüber etwas in den Medien zu lesen. Die Vorwahlen laufen noch und unter anderem kämpft self-made Milliardar Donald Trump um das Weiße Haus. Im Rahmen seines Wahlkampfes hat der Republikaner bereits die ein oder andere merkwürdige Aussage getätigt. Unter anderem rief Trump zum Apple-Boykott auf. Dabei fiel auf, dass er selbst ein iPhone zum twittern benutzt.

trump

Apple-Boykotteur“ besitzt Apple Aktien

Wie sich nun herausstellt, nimmt es Donald Trump mit seinem Apple-Boykott nicht allzu ernst. Er nutzt nicht nur Apple Geräte, sondern verfügt auch über Apple Aktien. Wie die Assiciated Press berichtet, blickt Trump auf mehrere Apple Investitionen, die zusammen einen Wert zwischen 1,1 Millionen und 2,25 Millionen Dollar besitzen.

Apple ist jedoch nicht das einzige Unternehmen, mit dem Trump im „Clinch“ liegt und in das er investiert hat. So hat er zum Beispiel auch in Ford Motor Co oder in die Muttergesellschaft der Oreo Kekse investiert. Jeweils Unternehmen, gegen die er gerne mal zum Rundumschlag ausholt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patentantrag: Der Pencil als generelles Eingabegerät

Apple Pencil

Zusätzliche Sensoren verwandeln einen Stylus wie den Pencil in einen Joystick oder eine "Luft-Maus", schlägt Apple in einem Patentantrag vor. So wäre die Bedienung von Geräten ohne Touchscreen möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Lieblings-Radiosender in einer App für iPhone und iPad – kurzzeitig kostenlos runterladen

RadioApp IconMit der gerade von 1,99 Euro auf kostenlos reduzierten RadioApp – läuft bei Dir holst Du Dir 25.000 nationale und internationale Radiosender-Streams auf Dein iPhone oder iPad. Du hast im Urlaub einen Sender gehabt, der Dir besonders gefallen hat? Hol Dir Dein Urlaubs-Feeling in den Alltag und höre den Sender wo immer Du willst.

Du kannst natürlich auch im Urlaub Deinen Lieblingssender von Zuhause hören und so zum Beispiel Bundesliga live hören oder einfach wissen, was Zuhause so passiert. Hier sollte man nur darauf achten, dass man mit dem WLAN verbunden ist, oder einen Tarif hat der im Urlaubsland ausreichend Datenübertragung erlaubt – damit es nicht zu teuer wird.

Die App bietet noch einige Komfortmerkmale: So synchronisieren sich Deine Favoriten über iCloud auf all Deinen Geräten. Durch Airplay-Support kannst Du Deine gehörte Radio-Station auch per Apple TV auf Deinen Fernseher streamen. Weiterhin bietet die App einen Sleep-Timer, so dass Du zu Deiner Lieblingsmusik einschlafen kannst. Über die Einstellungen kannst Du Dir ein individuelles Hintergrundbild aussuchen.

RadioApp bietet eine ordentliche Leistung, sieht gut aus und hat eine Riesen-Auswahl an Stationen. Was will man mehr?

RadioApp – läuft bei Dir läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 9.0 oder neuer. Die App braucht 20 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 1,99 Euro.

RadioApp zeigt bei vielen Stationen auch die Covwer der gerade gespielten Musik an. Gut: Die von Dir angelegten Favoriten werden auf allen Geräten synchronisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: Spaß in der Küche – mit diesen 24 Apps

Apple hat zum Wochenende auf einer Sonderseite „Spaß in der Küche“ in den Fokus gerückt.

Dabei geht es darum, eigene Kochbücher zu erstellen, leckere Gerichte selbst zu kochen und „Feine Spiele zum Dessert“. Wir verschaffen Euch mit unseren praktischen Appboxen einen Überblick für die gelungene Auwahl.

Spass in Kueche Apple Auswahl

Eigenes Kochbuch erstellen:

AllMyRecipes - Ihr persönliches Kochbuch AllMyRecipes - Ihr persönliches Kochbuch
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 9.9 MB)
Paprika Rezept-Manager für iPhone Paprika Rezept-Manager für iPhone
(6)
4,99 € (iPhone, 6.9 MB)
Paprika Rezept-Manager Paprika Rezept-Manager
Keine Bewertungen
4,99 € (iPad, 6.9 MB)
Youmiam Youmiam
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 39 MB)
Foodily Recipe Sharing with Friends Foodily Recipe Sharing with Friends
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 8.5 MB)
Foodily for iPad: Recipe Sharing With Friends
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 5.5 MB)
Recipe Cloud - The Social Cookbook Recipe Cloud - The Social Cookbook
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 30 MB)

Leckere Gerichte selbst gemacht:

GourmetPilot GourmetPilot
(1)
Gratis (universal, 277 MB)
Sooshi Sooshi
(2)
1,99 € (iPhone, 17 MB)
Das Foto-Kochbuch – Familienrezepte Das Foto-Kochbuch – Familienrezepte
(54)
3,99 € (universal, 215 MB)
EggMaster – Die durchdachte Eieruhr EggMaster – Die durchdachte Eieruhr
(28)
0,99 € (iPhone, 11 MB)
Hello Cupcake! Hello Cupcake!
(33)
Gratis (universal, 287 MB)
Joy of Cooking Joy of Cooking
(1)
7,99 € (universal, 169 MB)
Epicurious Recipes & Shopping List Epicurious Recipes & Shopping List
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 60 MB)

Feine Spiele zum Dessert:

OLO game OLO game
(2)
2,99 € (universal, 24 MB)
Toca Küchenmonster Toca Küchenmonster
(66)
Gratis (universal, 56 MB)
Trivia Crack (ohne Werbung) Trivia Crack (ohne Werbung)
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 76 MB)
Sago Mini Pet Cafe Sago Mini Pet Cafe
(7)
0,99 € (universal, 27 MB)
Mucho Party! Mucho Party!
(17)
Gratis (universal, 76 MB)
Worms3 Worms3
(458)
4,99 € (universal, 147 MB)
ZOOKEEPER BATTLE ZOOKEEPER BATTLE
(4)
Gratis (universal, 81 MB)
Toca Kitchen 2 Toca Kitchen 2
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 80 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix startet eigenen Speedtest

Netflix-Speedtest

Eine schnelle Internetverbindung zählt zu den wichtigsten Vorraussetzungen um den Videostreaming Dienst Netflix nutzen zu können.

Netflix publiziert immer wieder die Durchschnittsgeschwindigkeiten mit welchen seine Kunden auf den Dienst zugreifen.

Neu gibt es auch die Möglichkeit, die Geschwindigkeit mit welcher ihr Netflix erreicht direkt zu testen. Dazu hat der Streaming Dienst die Seite fast.com aufgeschaltet.

Die Adresse dürfte einiges gekostet haben….

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geschichtendichten / Create Storytime – Write Magical Stories for Kids

Erfindest du gern Geschichten mit deinem Kind? Mit dieser App könnt ihr fantastische Geschichten mit schönen Bildern erzählen. Unsere große Auswahl an professionell gestalteten Abbildungen wird euch eine große Inspiration beim Erzählen sein.

Gemeinsam:
Märchenstunde mal anders! Wählt einfach ein paar spannende Bilder aus und erfindet gemeinsam eine schöne Geschichte. Speichert eure Erzählung und lest sie euch später wieder durch oder baut sie weiter aus. Die App bietet Lernspaß mit Geschichten, die auch noch gut aussehen!

Allein:
Ältere Kinder können die App allein verwenden und dabei Lesen und Schreiben üben. Am Ende können sie dann ihre kreativen Werke mit dir und dem Rest der Familie teilen.

Funktionen dieser App:
– Schreibe märchenhafte Geschichten.
– Erstelle und speichere deine eigenen Märchenbücher.
– Wähle aus einer Vielzahl von thematischen Abbildungen (z. B. Piraten, Feen, Abenteuer, Superhelden, Roboter und Tiere).
– Beflügelt die Fantasie der Kinder über professionelle Abbildungen.
– Fördert Lesen und Schreiben, indem Kinder ihre eigenen Ideen zu Wort bringen.
– Es stehen zusätzliche Bildersammlungen zur Verfügung.

Lasst uns gemeinsam Geschichten erzählen.

Weitere Infos:
– für iOS 8 und höher
– für iPad und iPhone
– optionale In-App-Käufe
– keine Werbung, keine Rückverfolgung
– im Einklang mit dem US-Gesetz zum Schutz der Privatsphäre von Kindern im Internet (COPPA)

WP-Appbox: Geschichtendichten / Create Storytime - Write Magical Stories for Kids (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyTherapy: Medikamenten-Erinnerungen und Gesundheitstagebuch fürs iPhone

My Therapy Iphone AppDie iPhone-App MyTherapy ist eine hervorragende Unterstützung bei ärztlich verordneten Therapien, ganz egal ob es dabei „nur“ um das Einnehmen von Medikamenten geht, oder auch Aktivitäten und Messungen eingezogen werden. Die App ist kostenlos und lässt sich anonym nutzen. Lediglich für das Erstellen und Zusenden von PDF-Berichten, die man dann beispielsweise ausgedruckt mit zum Arzt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gemini 2.0.8 - $19.99



Gemini 2 helps you find duplicate files and wipe them away. It's smart, laser-accurate, and recovers tons of space on your Mac.

Features
  • Detect and delete duplicates. Locate and remove duplicate files, even if they're in remote corners of your system. Gemini 2 scans your whole disk speed-of-light fast, no matter how massive it is. Dig through scan results and hand-pick the files to erase, or better - let Smart Select do all the work.
  • Spot and shred similars. Just like duplicates, similars are space wasters. Now, Gemini 2 is after them. Spot files that look alike, see how they differ, and delete those you don't need. Because you have better use for all the space they occupy.
  • Your photos matter. Their copies don't. Do you really need 10 retakes of the Golden Gate? Probably not. Don't let copies invade your Photos: find duplicate pictures, look at them closely, and zap the extras.
  • You only enjoy one tune at a time. Even if you play the same tune on repeat, one copy is enough. Delete duplicates in iTunes: Gemini scans it to find those five copies of "Space Oddity" you've stored up.
  • It's smart, and getting smarter. Gemini is smart. It easily tells copies from originals. It knows which files to keep intact. But the best thing is that it learns to select duplicates the way you do. Gemini's algorithm remembers what you delete and what you choose to keep. It's like an apprentice you are training.
  • Simple is stellar. Gemini's carefully crafted to be super simple. Whatever you need to do - view duplicates in detail or quickly destroy them - it takes a few clicks. Because that's what a good duplicate finder does: makes things simpler.
  • Nothing's deleted for good -- until you say so. Never worry about losing the wrong file by mistake. Gemini moves duplicates to the Trash and lets you bring them back in a click. If you do want the copies off your Mac, delete them for good. If you just want them out of your way, stash them in a faraway folder. It's always your call.


Version 2.0.8:
  • All known crashes and exceptions fixed


  • OS X 10.10 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschärft Regeln zur Passcode-Abfrage

Laut Macworld müssen Nutzer von iOS 9.3.2 und höher zukünftig wohl mit häufigeren Abfragen des Passcodes rechnen. Entsprechende Hinweise finden sich im neuen iOS Security Guide den Apple am 12, Mai vorgelegt hat.

Bisher war es bei hinterlegtem Fingerabdruck notwendig beim Neustart oder...

Apple verschärft Regeln zur Passcode-Abfrage
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bridge Constructor: Klassiker bekommt nach Update neue Level in einem Bezahl-Paket

Das physikbasierte Spiel Bridge Constructor dürfte mittlerweile zu den Klassikern im deutschen App Store zählen.

Bridge Constructor Trains

Nun gab es seitens der Entwickler von Headup Games ein größeres Update, das am 19. Mai dieses Jahres im App Store veröffentlicht wurde. Bridge Constructor (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad aktuell zum kleinen Preis von 99 Cent herunterladen und benötigt neben 136 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät. Spielen lässt sich der Titel übrigens schon seit längerer Zeit komplett in deutscher Sprache.

Bereits vor einigen Tagen haben die Macher von Bridge Constructor im Rahmen des vierten Geburtstags ihres Flaggschiff-Spiels ein weiteres Add-On angekündigt, das sich nun im Rahmen eines Updates auf Version 4.0 per In-App-Kauf beziehen lässt. Das als „Trains“ bezeichnete Extra bringt auf drei Inseln gleich 18 neue Level mit sich und erlaubt es zudem, die eigene Brückenkonstruktion mit zwei unterschiedlich schweren Zügen – Nahverkehrs- und Güterzüge – zu testen. Genau aus diesem Grund muss man richtig stabile Brücken bauen, damit die Züge passieren können.

„Trains“-Add-On kostet 1,99 Euro

Das Gameplay von Bridge Constructor ist gleich geblieben: Für den Bau von Brücken wird man mit diversen Materialien ausgestattet. Muss man in den ersten Leveln noch mit Holz allein Vorlieb nehmen, gibt es schon bald auch Stahl, Stahlseile und Betonpfeiler, um die perfekte Brücke zu erschaffen. Dabei steht pro Level immer nur ein bestimmtes Budget zur Verfügung, was unbedingt eingehalten werden muss. Bonuspunkte gibt es für eine besonders wirtschaftliche Bauweise.

Das neue „Trains“-Add-On ist ab sofort innerhalb des Spiels als 1,99 Euro teurer In-App-Kauf zu erstehen und bietet dem Gamer darüber hinaus auch 15 Gratis-Spielmünzen für Tipps und freies Bauen. Wer sich noch nicht direkt für den Kauf entscheiden kann, bekommt in Bridge Constructor zwei kostenlose „Trains“-Teaserlevel geschenkt.

Was haltet ihr von der Vorgehensweise der Entwickler, für ein mittlerweile über vier Jahre altes, kostenpflichtiges Spiel weitere Inhalte als In-App-Kauf anzubieten? Fair oder nicht? Wir freuen uns auf eure Meinungen in den Kommentaren.

Der Artikel Bridge Constructor: Klassiker bekommt nach Update neue Level in einem Bezahl-Paket erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Chromebooks werden immer beliebter

1389900923894-chromebook

Es ist ein Trend, der noch nicht in Europa angekommen ist, aber in den USA schon für viel Stirnrunzeln bei Apple sorgt. Fakt ist, dass immer mehr Chromebooks von Google verkauft werden und es jetzt sogar soweit gekommen ist, dass mehr Chromebooks als MacBooks über den Ladentisch gewandert sind. Dies hat aber auch einen klaren Grund. Die Chromebooks sind wirklich sehr günstig und bieten für dieses kleine Geld auch gute Hardware und einen tollen Bildschirm. Bei Apple muss man für solch eine Technologie deutlich tiefer in die Tasche greifen und das freut nicht immer alle Apple-Fans.

Apple muss wieder günstiger werden
Tim Cook hat den finanziellen Rahmen seiner Produkte nun wirklich ausgeschöpft und muss langsam aber sicher verstehen, dass sich nicht jeder einen iMac oder ein MacBook Pro für 2000 Euro leisten kann. Es gibt aber sehr viele Menschen, die sich ein günstigeres Gerät leisten wollen und dann auch könnten. Genau hier hakt Google ein und stellt ein halbwegs günstiges Produkt zur Verfügung, welches auch nicht mit guter Hardware um die Ecke kommt. Eigentlich macht Google genau das, was Apple vor einigen Jahren gemacht hat, um gegen Microsoft anzukommen und nun wird man mit den eigenen Waffen geschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone Verkauf: iPhone schrumpft, Samsung klar Platz 1

Neue Zahlen zu den Marktanteilen beim Verkauf von Smartphones zeigen: Apple schrumpft, andere gewinnen.

Während das iPhone Marktanteile verliert, wächst der Gesamtmarkt – auf Kosten von Apple. Laut Report von Gartner wurden von Januar bis März 2016 insgesamt 51,6 Millionen iPhones verkauft. Das ist ein Marktanteil von 14,8 Prozent. Im 1. Quartal 2015 lag Apples Marktanteil noch bei 17.9 Prozent.

iPhone 6s Plus

Dabei brummt der Smartphone-Markt weltweilt. 350 Millionen Geräte wurden weltweit abgesetzt, das sind knapp 4 Prozent mehr als im Vorjahr.

Samsung bleibt Spitzenreiter

Apples Abstand zu Samsung, klar Spitzenreiter, hat sich stark vergröpßert. Zwar verkauften die Südkoreaner wie im Vergleichszeitraum 2015 rund 81 Millionen verkauften Geräte. Kein Plus, aber eine beachtliche Zahl. Der Marktanteil wuchs um 1 Prozent auf rund 24 Prozent.

Chinesische Anbieter nehmen Fahrt auf, Oppo und Huawei kommen in Fahrt

Die größten Gewinner bei den Marktanteil sind die Chinesen: Huawei legte im Jahresvergleich um 10 Millionen Geräte zu. Oppo legte von 2 auf 4,6 Prozent zu, Xiaomi liegt bei 4,3 Prozent und damit auf Platz 5.

Android – und dann erst mal nichts

Bei den Betriebssystemen ist iOS auf 14,8 Prozent gefallen. Android legte von 78,8 auf satte 84,1 Prozent zu. Kaum eine Rolle spielt mehr Windows: Aus 2,5 Prozent wurden 0,7 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Gliederarmband als Nachbau von Elobeth – taugt das was?

Bildschirmfoto 2016-05-20 um 14.57.29Seit vor einem Jahr die Apple Watch vorgestellt wurde wollte ich im Grunde das Gliederarmband mein Eigen nennen. Doch, seien wir uns mal ehrlich, so schön und hochwertig Apples Armband auch sein mag, der Preis ist einfach astronomisch und steht in keinem Verhältnis zur Apple Watch. Entsprechend blieb ich vorerst „glieder-armband-los“.

Bei Amazon stieß ich auf ein Gliederarmband aus dem Hause „Elobeth“ und dachte, für um die 55€ kann nicht viel verloren sein, also flugs bestellt. Waren dies aber nun gut investierte 55€?

Bildschirmfoto 2016-05-20 um 14.57.40


Verpackung & Lieferumfang

Die Verpackung wirkt stark der Apple Verpackung angelehnt, erfreulich, dass auch Elobeth auf Karton setzt. Etwas groß ist die Verpackung ausgefallen, aber nun ja, dafür ist das Band gut geschützt. Mitgeliefert wird neben dem Band noch ein kleines Werkzeug, welches stark an Apples Simkarten-Tool erinnert. Mittels dieses Werkzeugs können einfach einzelne Glieder des Bandes abgetrennt werden, um es zu kürzen. Hier also Abstriche zum teuren Apple Armband. Man muß aber fairerweise sagen, dass die Länge des Bandes üblicherweise nur einmal je Nutzer angepaßt wird.

Tragekomfort

Tadellos. Als Mann muß man aber in Kauf nehmen, gelegentlich das eine oder andere Härchen am Handgelenk ausgerupft zu bekommen. Kein Beinbruch, wer aber diesbezüglich empfindlich ist, sollte dies bedenken. Ich vermisse an der Schließe noch eine weitere Einstellmöglichkeit über z.B.  zwei Rast-Löcher – Feintuning quasi. Persönlich konnte ich das Band aber auf die für mich perfekte Länge kürzen und empfinde es auch nach vielen Tagen am Stück als sehr komfortabel.

Qualitätsanmutung

Hier muß sich selbst jeder anhand der folgenden Bilder eine Meinung bilden. Nein, wir haben hier natürlich nicht die gleiche Qualität wie das fast zehnmal so teure Apple Band vorliegen. Die Qualität ist aber ordentlich. Einziger Kritikpunkt hier ist für mich ein doch stark sichtbarer Spalt zwischen dem Glied, welches direkt in der Apple Watch sitzt und dem darauffolgenden. Während alle folgenden Glieder passgenau sind und ein stimmiges Gesamtbild zeigen, fällt gerade der Anschluß an der Uhr aus dem Rahmen, das ist schade.

IMG_3620

IMG_3619 IMG_3621 IMG_3625 IMG_3622

Fazit

Summa summarum bin ich mit dem, was für 55€ geboten wird, sehr zufrieden. Weder ist das Band überragend noch weist es grobe Mängel auf. Passt also!

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

San Francisco als Vorreiter: Neues Apple Store-Design und 24h-WLAN

Apple hat Medienvertreter zum Store in San Francisco eingeladen und sorgt hier mit frischem Design des Geschäftes für Aufsehen.

apple-store-flagship-sf-nick_statt-14.0

Nach nun 15 Jahren als der erste Apple Store seine Pforten öffnete, präsentiert Angela Ahrendts nun den ersten Apple Store im neuen Gewand. Insgesamt 400 Verkaufsstellen auf der ganzen Welt sollen mit dem überarbeiteten Design erneuert werden. So zieren nun große Glasfronten die Fassaden der Geschäfte und im Inneren erwarten den Besucher Bäume und weitere holzartige Materialien. Ein kleiner Hintergarten erlaubt Besuchern etwas Entspannung und sorgt täglich mit 24h-WLAN für freies Internet.

Retail-Chefin Angela Ahrendts betiltelt Apples Geschäfte als die größten Produkte, die das US-amerikanische Unternehmen „produziert“. Die Apple Stores sollen künftig zu Treffpunkten werden und nicht nur potenzielle Kunden anziehen, sondern auch für die Freizeit genutzt werden können. So soll der neue Apple Store in San Francisco am Union Square als Vorbild dienen, nach welchem alle existierenden Verkaufsstellen folgen sollen. Ahrendts war ehemalig bei der Modemarke Burberry tätig und ist dann zu Apple gewechselt, um den Apple Stores ein neues und hochwertigeres Aussehen zu verpassen – das könnte Apple den nötigen Schwung geben, den der Konzern derzeit zu verlieren scheint.

apple-store-flagship-sf-nick_statt-10.0

Apple-store-sf-flagship-nick_statt-1.0

Hauptaugenmerk sind wohl die neuen Möbel und die Dekoration. So sind mitten in den Apple Stores Bäume gepflanzt und die Produkttische sind aus Holz gefertigt. Auch der Strom, der von den Geschäften bezogen wird ist aus erneuerbarer Energie gewonnen. Im nachfolgenden Video seht ihr den neuen Apple Store in San Francisco in bewegten Bildern.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: 2017er Modell mit Glas-Gehäuse wird die Ausnahme

Musikmemos

Zugegebenermaßen klingt es derzeit eher wie Kaffeesatzleserei, will man sich über das mögliche Design des iPhone für 2017 unterhalten. Aber jemand, der es wissen könnte, meldete sich jetzt zu Wort, nämlich der Chef von Catcher Technology. Das Unternehmen fertigt Metall-Gehäuse für iPhones. Nur ein Modell mit Glas-Gehäuse Ein neuer Bericht von Nikkei erzählt davon, dass (...). Weiterlesen!

The post iPhone: 2017er Modell mit Glas-Gehäuse wird die Ausnahme appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet zwei neue Entwicklungs-Standorte in Indien

Apple hat angekündigt in Indien neben einem Entwicklungszentrum auch ein Zentrum zur Förderung von Programmieren zu eröffnen. Die beiden offiziellen Ankündigungen fallen mit der fünftägigen Indien-Reise von Tim Cook zusammen, auf welcher sich der Apple-Chef zur Zeit befindet.

Um talentierte iOS-Entwickler in Indien zu fördern wird Apple einen Standort in der...

Apple eröffnet zwei neue Entwicklungs-Standorte in Indien
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 20. Mai (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 15:20h

    „True Skate“ für lau

    Das Skateboard-Spiel True Skate (AppStore) gibt es aktuell mal wieder kotenlos (statt 1,99€).
    True Skate iOSTrue Skate iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 11:42h

    Neuer Modus für „Heroes and Castles 2“

    Foursaken Media hat ein weiteres Update für Heroes and Castles 2 (AppStore) veröffentlicht. Dieses erweitert das Action-Strategie-RPG um einen neuen Game+-Modus.
    Heroes and Castles 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:00h

    „Swordigo“ jetzt Gratis-Download

    Das gelungene, aber bereits vier Jahre alte Plattformer-Adventure Swordigo (AppStore) ist nun ein werbefinanzierter Gratis-Download. Wer vorher die Premium-App gekauft hat, kann aber natürlich weiterhin ohne Werbeunterbrechungen spielen.
    Swordigo iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 20. Mai (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Börsenspiel

Börsenspiel ist ein spannendes Spiel, in dem man die Höhen und Tiefen der Börse kennenlernt. Es hilft Ihre Fähigkeiten in der Handel zu verbessern, und zu üben, wie man eine Strategie verwenden kann, um das eigene Kapital zu erhöhen, und die Gegner zu überlisten.

Eigenschaften des Spiels:

  • die Börse kennen lernen
  • Trading-Strategie üben
  • Profil verwalten
  • 2-5 Spieler
  • Multispieler
  • spielen Sie mit dem Computer mit 3 Stufen von Schwierigkeiten
  • Optional Spielfunktionen: Bank; wirtschaftliche Ereignisse; Pro-Modus; Bankrott
  • Spielzentrum: Ehrenblatt und Errungenschaften

Mehr als ein Spiel

WP-Appbox: Börsenspiel (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot 2.4 erschienen: Topics ermöglicht Gruppieren von Tweets

Der Softwarehersteller Tapbots hat den Twitter-Client Tweetbot in der Version 2.4 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Wichtigste Neuerung: die Funktion Topics.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iPhone 8 mit Komplett-Glasfront

Apple Logo Thumb

Glas als Material im iPhone ist nicht neu. Es fand beim iPhone 4 und iPhone 4s Verwendung, seither kam es aber nicht mehr zum Einsatz. Über eine Rückkehr zum Glas-Gehäuse wird schon länger spekuliert. 2017 könnte es so weit sein.

Während sich für das nächste iPhone mehr und mehr die Annahme durchsetzt, dass es sich weitgehend am Design der aktuellen Modelle orientieren wird, gehen schon die ersten Spekulationen über das designierte iPhone 8 durch die Medien. Dieses könnte erstmals seit dem iPhone 4s wieder auf Glas als Werkstoff setzen, darauf deuten jüngste Hinweise des Zulieferers Catcher hin.

iPhone 4s

iPhone 4s

Demnach könnte das iPhone 8 mit einer Glasfront, die sich von Rand zu Rand erstreckt kommen. Touch ID- und Lichtsensor könnten in den Bildschirm integriert werden. Allen Horng, CEO von Catcher, äußerte sich entsprechend gegenüber einem japanischen Wirtschaftsdienst. Allerdings deutet er auch an, dass Apple weiterhin auch auf Aluminium als Gehäusematerial setzen wird. Das könnte darauf hinweisen, dass Apple die Modelle künftig deutlich stärker differenziert.

Wie steht ihr zu einer Komplett-Frontverglasung?

The post Gerücht: iPhone 8 mit Komplett-Glasfront appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Könnte diese Funktion für den absoluten Druchbruch sorgen?

Angeblich soll die nächste Apple Watch mit SIM-Karten-Slot ausgestattet sein. Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge versucht das Unternehmen aus Cupertino derzeit die Apple Watch 2 direkt mit dem Mobilfunknetz zu verbinden. Die nächste Smartwatch aus dem Hause Apple wäre dann nicht mehr auf die Koppelung mit einem iPhone angewiesen, um ihren vollen Funktionsumfang entfalten zu können. Aber ist das wirklich sinnvoll?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: OS X Launcher Alfred mit großem Update

Die umfangreiche Automatisierungs- und Launcher-App Alfred, unsere heutige App des Tages, hat ein großes Update erhalten.

Die größte Neuerung der beliebten App ist die Möglichkeit, Automatismen in einer grafischen Oberfläche per Drag’n Drop zu erstellen. Dabei geht die Funktionalität aber weit über das von „IF“ bekannte „If This Than That“-Prinzip hinaus. Es können zum Beispiel mehrere Bedingungen und Verknüpfungen erstellt werden.

Alfred 3 Bild

Auch die Zwischenablagen-Verwaltung wurde verbessert. So werden nun auch kopierte Medien unterstützt. Um Texte nicht immer ausschreiben zu müssen, könnt Ihr außerdem selbst festgelegte Buchstaben-Kombinationen automatisch mit beliebigen Texten austauschen. Alle Neuerungen lest Ihr hier nach.

Einige Funktionen gibt es nur in der Bezahlversion. Eine Einzellizenz kostet 22 Euro, für Familien wird es unterm Strich mit 35 Euro deutlich günstiger.

Alfred Ansicht

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: OS X 10.12 soll mit Touch ID auf iPhone entsperrt werden können

Sein Smartphone mit einer Code-Sperre zu schützen war vor Touch ID nicht wirklich populär. Seinen Mac mit einem Passwort zu vernageln, aus demselben Grund auch nicht. Für OS X 10.12 soll Apple an einer Funktion arbeiten, die das Anmelden mit Touch ID auf dem iPhone erlaubt.

Continuity 2.0

Man könnte meinen, es handelt sich um ein neues Feature für Continuity. Mac Rumors berichtet darüber, dass Apple an einem Feature arbeitet, mit dem das iPhone eine Anmeldung ohne Passwort am Mac ermöglicht. Das Ganze soll via Bluetooth LE funktionieren und im Grunde dieselbe Funktion widerspiegeln, die schon bei der Apple Watch zum Einsatz kommt. Auch hier kann man die Smartwatch automatisch mit dem iPhone entsperren lassen.

Mac Rumors merkt außerdem an, dass auch eine Apple Watch theoretisch als Authentifizierung verwendet werden könnte. Dass das geht, haben bereits Apps gezeigt, etwa MacID und Knock. Insofern kann man skizzierte Funktion auch schon heute nutzen.

Weiterhin könnte die Integration von Touch ID via iPhone auf den Mac noch ein weiteres Feature einführen (von dem wir in Deutschland erst einmal nichts haben werden) – denkbar wäre nämlich, dass damit auch Transaktionen von Apple Pay abgesegnet werden könnten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus "Genius Bar" wird "Genius Grove": Apple präsentiert neue Retail-Strategie

Genius Grove

15 Jahre nach der Eröffnung der ersten eigenen Läden hat das Unternehmen mehrere Neuerungen angekündigt, die in einem Store in San Francisco bereits zu sehen sind: Die "Genius Bar" wird zum "Genius Grove".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim und Tom – Ein Wölkchen fällt vom Himmel: Neues interaktives Buch für Kleinkinder

Mit Tim und Tom – Ein Wölkchen fällt vom Himmel gibt es eine zweite Episode der zauberhaften Fantasiewelt für Kinder.

Tim und Tom

Die Entwickler von ejt-labo haben ihre Anwendung Anfang Mai dieses Jahres in den deutschen App Store gebracht, wo sich der Titel zum Preis von 2,99 Euro auf das iPad herunterladen lässt. Tim und Tom – Ein Wölkchen fällt vom Himmel (App Store-Link) benötigt mindestens 167 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät. Für die Kinder-App steht bereits eine deutsche Lokalisierung bereit.

Das Entwicklerteam gibt in der App Store-Beschreibung an, dass sich Tim und Tom – Ein Wölkchen fällt vom Himmel für alle Kinder bis zu einem Alter von fünf Jahren eignet. Die Geschichte der Anwendung ist schnell erzählt: Die beiden Protagonisten Tim und Tom liegen entspannt unter einem Baum und halten ihren Mittagsschlaf, als urplötzlich eine kleine Wolke vom Himmel fällt und auf Toms Bauch landet. Die beiden sind neugierig und erkunden das Geheimnis dieser neuen Begegnung, um sie wieder an ihren Bestimmungsort, den Himmel, zurück zu bringen.

Geschichte kann in vier Sprachen erzählt werden

Die App ist ausgestattet mit liebevoll designten bunten Umgebungen mit jeder Menge interaktiver Elemente, die von den Kindern angetippt werden können. So gibt es unter anderem Schmetterlinge, die bei Berührung davon fliegen oder Blätter, die sich beim Antippen hin- und her wiegen.

Insgesamt gibt es in Tim und Tom – Ein Wölkchen fällt vom Himmel sieben dieser interaktiven Szenen und eine von erfahrenen Sprechern in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch) erzählte Geschichte, die auf Wunsch auch in Textform am oberen rechten Bildschirmrand eingeblendet werden kann. Natürlich verzichten die Entwickler auf jegliche In-App-Käufe oder Werbebanner, um die Anwendung sowohl für die Kleinen als auch für Erwachsene zu einem entspannten Erlebnis werden zu lassen.

Der Artikel Tim und Tom – Ein Wölkchen fällt vom Himmel: Neues interaktives Buch für Kleinkinder erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lisa Jackson besucht Barefoot College in Indien – Apple spendet iPads und Macs

Apple CEO Tim Cook ist derzeit auf Geschäftsreise in Indien. Cook ist jedoch nicht alleine unterwegs. Unter anderem begleitet ihn Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson, die ebenso verschiedene Termine wahrnimmt. So besuchte Jackson unter anderem das Barefoot College in Indien.

lisa_jackson_indien

Lisa Jackson besucht Barefoot College

Im Rahmen ihres Indien Besuchs hat Apple Senior Vice President of Environment, Policy ans Social Initiativen Lisa Jackson auch das Barefoot College besucht. Jackson kümmert sich bei Apple nicht nur um Umweltangelegenheiten, sondern auch um soziale Initiativen.

Das Barefoot College in Indien versucht benachteiligte Bevölkerungsgruppen aus der Armut herauszuführen, indem es die Bildung als zentrales Element in den Mittelpunkt stellt. Neben der klassischen Rechtschreibung, geht es auch darum praktische Kenntnisse zu vermitteln.

Darüberhinaus werden in dem Barefoot College ungebildete Frauen aus armen Gemeinden als „Solaringenieurinnen“ ausgebildet, um Strom und Licht in die Dörfer zu bringen. Im Laufe des Jahres hatte Apple der Schule 20 iPads und 10 Macs gespendet, damit die Bildung erleichtert und unterstützt wird. Lisa Jackson besuchte das Barefoot College, sah die iPads in Aktion und war beigistert von den „Solar Mamas“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lenovo: Mysteriöses Motorola RAZR Video aufgetaucht

Motorola RAZRIm offiziellen YouTube Kanal von Motorola Mobility ist ein Werbevideo mit dem Moto RAZR Klapphandy aufgetaucht. Was das allerdings genau zu bedeuten hat, bleibt unklar.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Refurbished Magic Mouse

iGadget-Tipp: Refurbished Magic Mouse ab 9.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Als B-Ware außerordendlich günstig.

Die Qualität entspricht im Allgemeinen fast neuen Geräten.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Buddelparty bei arktis.de

Die Baggerarbeiten für unseren Arktis Anbau in Rosendahl an der Gordenhegge sind seit heute in vollem Gange. Krass, wie nur 2 Bagger in so kurzer Zeit so schnell voran kommen. Wenn das jetzt so schnell weiter geht, sind wir bald schon fertig… ok, ok… man darf mal etwas träumen. Aber, aber…. ich will endlich das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 20.5.16

Bildung

WP-Appbox: ASVAB Practice (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cutie Monsters Jigsaw Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Xylo - Cutie Monsters Xylophone Fun (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: ULTRASONIC SOUND FRIGHTEN AWAY APP FOR N?GATIVE PEOPLE (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SaveMe (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sketch Mirror (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Solve - A colorful graphing calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ahorra Electricidad (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Taschenrechner HD Pro - Note Calculator (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: WellSpent - Einfache und Sleek Budgetierung App die Ihnen hilft, bleiben Sie bei Ihren Haushalts (Kostenlos*, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Private Video Player and Photo Viewer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PixelWakker (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: AirAV -WiFi Media Player (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: MovieSpirit - Professional Movie Maker (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Binaural Headache Beats - Soothing Entrainment (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Runbinson – Run and Play Survival RPG Game (1,99 €*, App Store) →

WP-Appbox: Fast Fat Loss Hypnosis With Binge Eating Cure Pro (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Flette (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 05 20 um 11 26 52

Medizin

WP-Appbox: Bishop Score (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lose It! Weight Loss Hypnosis To Stop Binge Eating (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Piano Sharp (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Zeichenkalender - Lustige Terminplanung (2,99 €, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: TravLKit (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sydney Premium | JiTT.travel City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: StreetFeed Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cool Video Talkie & Chat (0,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: American Farm Simulator Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ship Fighting Battle Wars 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Farm Tractor Simulator 3D (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Color Princesses 2 - Jeux de coloriage pour enfants (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Fashion Prinzessin Traum - - die Schönheit der Traum / Angel Dress-Up-Spiele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rotate the Ball Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 8bitWar: Apokalyps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rune Gems - Deluxe (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Rune Gems (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Peter Potato (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MORPH - intriguing puzzle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Slide Tetromino Premium (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: TD Terror Defence (Tower Defence) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Knock It - Dodge Ball, Billiards, Golf and Checkers in One Game (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Salsa Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: StonePacker Classic (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Super Tank Battle (HD) (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Run In Crowd (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: True Skate (Kostenlos*, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: UFO Signs Info (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Demolition Physics (Kostenlos*, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Percentuale pro (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seagate liefert Innov8 aus: Acht-TB-Festplatte mit USB-C-Schnittstelle

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller Seagate hat mit der Auslieferung der im März angekündigten Festplatte Innov8 begonnen. Innov8 verfügt über eine Speicherkapazität von acht TB und wird über die USB-C-Schnittstelle angeschlossen und mit Strom versorgt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (20.5.)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

True Skate True Skate
(1)
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)
Lethargy Lethargy
(1)
0,99 € Gratis (universal, 184 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(6)
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Transistor Transistor
(38)
9,99 € 2,99 € (universal, 1759 MB)
Craft The World - Pocket Edition Craft The World - Pocket Edition
(23)
5,99 € 4,99 € (universal, 190 MB)
MORPH - intriguing puzzle MORPH - intriguing puzzle
(2)
0,99 € Gratis (universal, 23 MB)
Prison Run and Gun Prison Run and Gun
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
8bitWar: Apokalyps
(33)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(61)
2,99 € Gratis (universal, 71 MB)
Cribbage Premium Cribbage Premium
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Gamebook Adventures 4: Revenant Rising
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)
Gamebook Adventures 5: Catacombs of the Undercity
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (universal, 70 MB)
Gamebook Adventures 7: Temple of the Spider God
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (universal, 65 MB)
Super Skyland Super Skyland
(14)
2,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(10)
1,99 € Gratis (universal, 154 MB)

Brave Guardians Screen

Gamebook Adventures 1: Ein Attentäter in Orlandes
(3)
5,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(2)
4,99 € 3,99 € (universal, 12 MB)
Dino Rush Dino Rush
(19)
1,99 € Gratis (universal, 37 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Brains Japanischer Garten
(1)
2,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Weirdwood Manor Weirdwood Manor
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPad, 248 MB)
Where Angels Cry (Full) Where Angels Cry (Full)
(34)
4,99 € Gratis (iPhone, 290 MB)
Where Angels Cry HD (Full) Where Angels Cry HD (Full)
(245)
6,99 € Gratis (iPad, 490 MB)
Unmechanical Unmechanical
(224)
4,99 € 2,99 € (universal, 182 MB)
Swordigo Swordigo
(3)
2,99 € Gratis (universal, 84 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(962)
6,99 € 0,99 € (universal, 1844 MB)
Bridge Constructor Bridge Constructor
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)
Tower Siege Tower Siege
(1)
0,99 € Gratis (universal, 62 MB)
King Rabbit King Rabbit
(44)
0,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Proun+ A Journey Through Modern Art Proun+ A Journey Through Modern Art
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 169 MB)
Blood Bowl Blood Bowl
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPad, 340 MB)
Lums Lums
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Avoid: Sensory Overload
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 81 MB)
Pool+ Pool+
(8)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (20.5.)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

SkySafari 5 SkySafari 5
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 133 MB)
SkySafari 5 Plus SkySafari 5 Plus
(1)
14,99 € 6,99 € (universal, 291 MB)
SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
(16)
39,99 € 19,99 € (universal, 1202 MB)
Funkmaus (Remote Mouse) Funkmaus (Remote Mouse)
(4)
1,99 € Gratis (universal, 11 MB)
inShort inShort
(2)
7,99 € 3,99 € (universal, 22 MB)
Notability Notability
(41)
6,99 € 5,99 € (universal, 61 MB)

Notability Screen

Speech Calculator Pro Speech Calculator Pro
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
Awesome Note 2 (Tasks/Calendar/To-do List/Journal) Awesome Note 2 (Tasks/Calendar/To-do List/Journal)
(5)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 35 MB)
Awesome Note 2 for iPad (Tasks/Calendar/To-do List/Journal) Awesome Note 2 for iPad (Tasks/Calendar/To-do List/Journal)
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (iPad, 35 MB)
Ginger: Wörterbuch | Übersetzer, Korrektur
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (universal, 18 MB)
Solve - A colorful graphing calculator Solve - A colorful graphing calculator
(2)
1,99 € Gratis (universal, 1.7 MB)
Whink Whink
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
NC - Twitter Widget for Notification Center NC - Twitter Widget for Notification Center
(1)
6,99 € 0,99 € (universal, 34 MB)
Currencies - The Smart Currency Converter Currencies - The Smart Currency Converter
(1)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 15 MB)

Foto/Video

Filter - Filter & Effekt für Live Foto Filter - Filter & Effekt für Live Foto
(3)
0,99 € Gratis (iPhone, 13 MB)
Bazaart - Fotocollagen Editor, Adobe Photoshop Kompatibel Bazaart - Fotocollagen Editor, Adobe Photoshop Kompatibel
(20)
5,99 € 4,99 € (universal, 75 MB)

Musik

JamUp Pro JamUp Pro
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 259 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 77 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
(1)
9,99 € 4,99 € (iPad, 159 MB)
BIAS FX BIAS FX
(1)
29,99 € 9,99 € (iPad, 391 MB)
DM1 - The Drum Machine DM1 - The Drum Machine
(1)
6,99 € 4,99 € (iPad, 100 MB)
Symphony Pro Symphony Pro
Keine Bewertungen
14,99 € 7,99 € (iPad, 198 MB)
RushPlayer - the best video music media player for iPhone/iPad and ... RushPlayer - the best video music media player for iPhone/iPad and ...
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 37 MB)

Kinder

Fiete Farm Fiete Farm
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 57 MB)
Toca Band Toca Band
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp
(4)
3,99 € 2,99 € (universal, 298 MB)
Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App
(10)
3,99 € 2,99 € (universal, 181 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (20.5.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

UV Screen

Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos
(11)
9,99 € 0,99 € (14 MB)
Noiseless Noiseless
(7)
19,99 € 7,99 € (122 MB)
Tonality Tonality
(3)
14,99 € 9,99 € (195 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(20)
19,99 € 0,99 € (5.7 MB)
Snapheal Snapheal
(8)
9,99 € 4,99 € (78 MB)
Intensify Intensify
(19)
14,99 € 11,99 € (73 MB)
HazeOver: Ablenkungsdimmer
(21)
7,99 € 4,99 € (9.5 MB)
liquivid liquivid
(1)
19,99 € 9,99 € (81 MB)
WebShare WebShare
(3)
1,99 € 0,99 € (0.9 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(2)
4,99 € 2,99 € (0.6 MB)
Network Radar Network Radar
(2)
19,99 € 8,99 € (12 MB)
Bank X Online Banking Bank X Online Banking
(6)
9,99 € Gratis (11 MB)

Spiele

Batman: Arkham Asylum
(3)
5,99 € 4,99 € (8742 MB)
Batman: Arkham City GOTY
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (10929 MB)
Battlestations: Midway
(15)
14,99 € 4,99 € (4060 MB)
Battlestations: Pacific
(15)
19,99 € 7,99 € (6157 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(19)
29,99 € 9,99 € (39287 MB)
Where Angels Cry (Full) Where Angels Cry (Full)
(30)
6,99 € Gratis (524 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(1)
6,99 € 3,99 € (754 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(2)
33,99 € 18,99 € (12378 MB)
Batman: Arkham Asylum
(3)
19,99 € 4,99 € (8742 MB)
Batman: Arkham City GOTY
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (10929 MB)
RollerCoaster Tycoon 3 Platinum RollerCoaster Tycoon 3 Platinum
(17)
19,99 € 9,99 € (595 MB)
Avoid: Sensory Overload
(4)
4,99 € 0,99 € (62 MB)
Battle Worlds: Kronos
Keine Bewertungen
33,99 € 19,99 € (808 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone will 2017 LTE mit bis zu 1 Gbit/s anbieten

vodafone-500Vodafone will den Netzausbau in Deutschland weiter vorantreiben. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen in rund 50 deutschen Großstädten LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 375 Mbit/s anbieten. Im nächsten Schritt soll diese Verbindungsgeschwindigkeit von 2017 an dann in allen Großstädten für Vodafone-Kunden zur Verfügung stehen. In den vergangenen beiden Jahren hat der Betreiber die Kapazitäten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Q1 2016: Smartphone-Markt wächst, iPhone-Absatz sinkt

Während der Smartphone-Markt letztes Jahr im ersten Quartal noch 336 Millionen versendete Exemplare ausmachte, kommt man dieses Jahr im Q1 auf 349 Millionen Geräte. Blickt man nur auf die verschickten iPhones muss Apple einen Absatzrückgang von 3,9 Prozent verzeichnen. Das US-amerikanische Unternehmen brachte es letztes Jahr noch auf einen Marktanteil von 17,9 Prozent – dieses Jahr sind es im ersten Quartal jedoch nur noch 14,9 Prozent.

52343048.cms_

Der Smartphone-Markt wächst, während der iPhone-Absatz sinkt. Betrachtet man Samsung und stellt das Unternehmen mit Apple gegenüber, so kann Samsung seinen Vorsprung mit 81,2 Millionen Exemplaren weiter ausbauen. Apple schafft es auf 51,6 Millionen versendete iPhones. Insgesamt macht Samsung mit 23,2 Prozent fast ein Viertel des Smartphone-Markts aus. Hierbei sei natürlich wieder gesagt, dass Samsung weitaus mehr Modelle und deutlich mehr Zielgruppen anspricht, als Apple mit seiner iPhone-Reihe.

Schaut man sich das Unternehmen mit dem größten Wachstum an, dann fällt der Blick schnell auf Oppo. Das liegt wohl am R9, dem High-End-Smartphone von Oppo, dass im März vorgestellt wurde. Zusammen mit den ersten drei Plätzen Samsung, Apple und Huawei, darf sich Oppo nun sogar vor Xiaomi auf den vierten Platz begeben. Ebenso interessant zu wissen – Android bringt es nun auf einen Marktanteil von 84 Prozent. Letztes Jahr im gleichen Zeitraum sprach man von rund 79 Prozent.

Gut zu wissen: Wie IDC gestern bekannt gab wurden in den Vereinigten Staaten im ersten Quartal 2016 mehr Chromebooks verkauft, als Apple’s gesamte Mac-Reihe ausmachen konnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Titan Quest: legendäres Hack’n’Slay Action-RPG neu für iOS

Mit Titan Quest haben DotEmu und Nordic Games das bereits 20116 für den PC erschienene Hack & Slay Action-RPG in dieser Woche endlich auch für iOS veröffentlicht.

Titan Quest (AppStore) versetzt euch in die antike Mythologie von Griechenland, Ägypten, Babylon und China. Die Titanen sind aus dem Gefängnis ausgebrochen und terrorisieren nun die Erde mit nur einem Ziel: diese zu zerstören. Selbst die Götter können sie nicht aufhalten und so bedarf es einem epischen Helden, sie zu stoppen: euch.
Titan Quest iOS
Als mutiger Krieger und kampfeslustige Kriegerin stürzt ihr euch in ein wirklich komplexes und viele Stunden umfangreiches Abenteuer. Auf eurer Reise trefft ihr in vielen Dörfern und Städten auf hilflose Bürger, die euch um Hilfe bitten und euch zahlreiche Quests aufladen, aber auch hilfreiche Händler zum Verkauf und Kauf nützlicher Dinge. Diese sammelt ihr auch in den zahllosen Gefechten und in gefundenen Schatztruhen ein, die so euer Inventar nach und nach füllen und euch immer mehr Möglichkeiten geben, euren Charakter besser auszustatten und gesammelte Erfahrung aufzuwerten.

Titan Quest bietet riesigen Umfang

Denn eines ist klar: die Feinde wie Minotaur, Zyklopen, Gorgonen und viele mehr sind ganz Hack & Slay-typisch in der Überzahl. Fallt ihr mal im Kampf, weil die Feinde dann doch zu viele oder zu stark waren, kehrt ihr zum letzten Brunnen der Wiedergeburt zurück, die so quasi als Checkpoints dienen. Über ein Steuerkreuz lauft ihr durch die detailreich und wunderschön dargestellten Welten. Eine Reihe von Buttons links und über das Display verteilt lassen euch eure Waffe schwingen, mit Tränken Gesundheit wiederherstellen, die Map angucken, euer Inventar verwalten und vieles mehr.
Titan Quest iOS
Die Universal-App kostet 6,99€, ist ein echter Premium-Download ohne jegliche In-App-Angebote oder Werbung, dafür mit einem riesigen Umfang und über 60 Stunden Spielzeit und -spaß und sein Geldvollends wert. Wer das Spiel bereits von früher vom PC kennt, kann nun noch einmal in die spannende Story eintauchen.
Titan Quest iOS
Das Spiel ist auf einem iPad aufgrund der recht kleinen Bedienelemente besser spielbar. Wer jetzt nicht ganz ungeschickt in Sachen Fingerfertigkeit ist, dürfte aber auch auf dem kleineren Display eines iPhones abgesehen von ein paar kleinen Mankos keine großen Probleme mit der Steuerung haben. Letztendlich ist der Titel ein wirkich umfangreiches Action-RPG, dessen Download wir allen Genre-Fans nur empfehlen können.

Titan Quest Trailer

Der Beitrag Titan Quest: legendäres Hack’n’Slay Action-RPG neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt Verbesserungen für Ladengeschäfte an

Apple hat mehrere Verbesserungen für seine Ladengeschäfte vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Veränderte Bedienung sorgt für Schwierigkeiten in iTunes 12.4: So wählst du dein iPhone richtig an

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Apple mit etwas Verspätung iTunes 12.4. Mit dem Update veränderte das Unternehmen sowohl Design- als auch Bedienelemente. Gerade letztere sorgen bei einigen Nutzern für Frustmomente, da sie nicht wie erwartet funktionieren. Ein gutes Beispiel ist die Auswahl eines verbundenen iOS-Geräts. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, möchten wir dir zeigen, wie du dein iPhone richtig anwählst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Erstmals mehr Chromebooks als MacBooks verkauft

Alphabet Logo Google Thumb

Die Chromebooks von Google sind im Massenmarkt noch eher unbekannt. Zahlenmäßig zogen die Geräte mit dem auf Chrome basierenden Chrome OS-Betriebssystem aber in den USA an Apples MacBooks vorbei.

Apples MacBooks sind weiterhin beliebt, doch wurden sie im abgelaufenen Quartal zahlenmäßig von einer anderen Minderheitsplattform überholt.

Chromebook Pixel

Chromebook Pixel

Während Apple 1,76 Millionen Einheiten absetzte, verkauften Dell, HP und Lenovo fast zwei Millionen Chromebooks.
Diese günstigen Notebooks sind in den USA vor allem im Bildungsbereich beliebt, weil sich mit ihnen recht preisgünstig Laptopklassen bilden lassen. Der Kritikpunkt, dass Google die Privatsphäre der Schüler gefährde, indem es die Nutzung der Google-Dienste auf den Geräten nahezu alternativlos macht, konnten die Beliebtheit der Geräte bislang nicht beeinflussen.
Dennoch steht Apples Notebookgeschäft im Marktvergleich gut da, der Marktanteil stieg auf 13% in den USA, Apple setzte 5,6% mehr MacBooks ab, wie die Zahlen von IDC belegen. Weltweit ist der Verkauf von Notebooks, aber auch Desktop-Computern seit Jahren rückläufig und wird stark von Unternehmenskunden getrieben. IDCs Schätzungen, wonach die PC-Verkäufe in Q1 2016 um gut 11% einbrechen würden, wurden im Wesentlichen eingehalten. Auch Microsofts langes Zeitfenster für kostenlose Upgrades auf Windows 10 vermochte den Verkauf nicht wesentlich zu treiben.

The post Märkte am Mittag: Erstmals mehr Chromebooks als MacBooks verkauft appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: OS X 10.12 soll Login via iPhone und Touch-ID ermöglichen

Rund drei Wochen vor Apples diesjähriger Entwicklerkonferenz rückt die nächste Version des Mac-Betriebssystems verstärkt in den Fokus der Gerüchteküche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gangster Granny

Folge der Gangster-Oma auf ihrem Weg aus dem Gefängnis. Hilf ihr dabei, jeden zu überwältigen, der es wagt, sich ihr in den Weg zu stellen und der sie davon abhalten will, die größte Bank der Stadt auszurauben!

„Jemand hat mir einmal erzählt, dass es vor geraumer Zeit irgendwo an einem fernen Ort eine alte Oma gab. Aus irgendeinem Grund war sie als Gangster-Oma bekannt. Und das nicht so sehr wegen ihrer guten Verbindungen zu den Mafia-Familien, sondern wegen ihrer schrecklichen Taten. Banküberfälle, Golddiebstähle, der Kauf der mächtigsten Waffen und ständig in Konflikte mit dem Gesetz geraten – das alles beschreibt ihre Persönlichkeit perfekt. Sie war also ein Gangster! daran gab es keinen Zweifel!

Sie wurde von einem unwiderstehlichen Job aus dem Ruhestand gelockt. Die Chance, die größte Bank der Stadt auszurauben. Und Oma tat ihr Bestes, aber leider wurde sie erwischt und für lange Zeit ins Gefängnis gesteckt. Du denkst vielleicht, das war das Ende vom Lied…

Aber eines Tages wurde ihr von einem geheimen Absender ein Paket in die Zelle geliefert, und darin war eine Pistole… Es sieht so aus, als wäre es nun an der Zeit, den Job zu vollenden, den sie einst begonnen hatte!“

Und nun ist unserer Gangster-Oma auch der fürchterlichste Gegner nicht gewachsen!

WP-Appbox: Gangster Granny (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri für Mac - Icon geleakt

Apples beliebter Sprachassistent Siri kommt sehr wahrscheinlich bald auch auf den Mac. Wenn die Funktion mit Release von OS X 10.12 Einzug hält, wäre Siri damit auf allen Apple-Geräten verfügbar.

Nächsten Monat findet die WWDC 2016 statt, auf der Siri für Mac offiziell angekündigt werden könnte. Geleakte Screenshots von MacRumors zeigen jetzt bereits das Icon im Dock, sowie den Siri Schriftzug in einem kleinen Kasten integriert in der Menüleiste. Durch das Anklicken einer dieser Symbole...

Siri für Mac - Icon geleakt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zenly: Soziale Standortfreigabe, live und effektiv

Mit der App Zenly teilt Ihr Freunden live Euren Standort mit – wassehr nützlich sein kann.

Die neue Social-App besteht im Hauptteil aus einer erweiterten Kartenansicht. Auf dieser seht Ihr Freunde, die auch Zenly installiert haben, als kleiner, per GPS geortete Punkte.

Tippt Ihr einen an, könnt Ihr seinen genauen Standort sehen und mit ihm in Kontakt treten – via Chat oder direkt per in der Karte dargestellten Emojis.

zenly_1

Sofern freigegeben, teilt Zenly auch den Akkustand von Geräten, damit jeder erkennt, wenn ein Freund mal keinen Saft mehr zum Chatten hat. Für mehr Datenschutz oder bei unbekannten Kontakten, die Ihr nur einmal kurz treffen wollt, könnt Ihr Euren Standort auch über wenige Minuten hinweg sharen.

Support auch für die Apple Watch 

Auch Apple Watch-User können Zenlys Vorteile nutzen: In einer Übersicht habt Ihr alle Eure Freunde inklusive ihrer Entfernung zu Euch im Blick und könnt Ihnen mit einem Tap Emojis schicken. Beide App-Versionen sind kostenlos und beinhalten alle Kernfunktionen der App ohne zusätzliche In-App-Käufe. (ab iOS 8.1, ab iPhone 4S, deutsch)

UNSERE BEWERTUNG ZU ZENLY
  • Mehrwert - 7/10
    7/10
  • Usability - 8/10
    8/10
  • Design - 9/10
    9/10
  • Preis/Leistung - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Zum schnellen Orten von Freunden und Familie, beim Shoppen zuhause wie in fremden Städten, kann Zenly sehr nützlich sein. Eine App, die durchaus in die nächste Urlaubsplanung mit einbezogen werden kann.

8.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besser als Apples Archivierungsprogramm: Unarchiver für Mac

Unarchiver MacDas von Apple mit OS X gelieferte Archivierungsprogramm ist nicht der zuverlässigste Helfer, wenn es um das Entpacken von Dateien geht. Anwendungen von Drittanbietern zeigen sich da wesentlich flexibler und verlässlicher, allen voran der Unarchiver von Dag Agren. Die kostenlos im Mac App Store erhältliche App kann neben Standards wie Zip oder RAR mit allen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audible: Mal wieder zwei Hörbücher kostenlos abstauben (für Neukunden)

Die Hörbuch-Spezialisten von Audible haben mal wieder ein interessantes Angebot auf Lager. Dieses Mal gibt es zwei Hörbücher kostenfrei.

Audible 2 Monate

Audible ist eine wirklich feine Sache, das durfte ich erst vor ein paar Tagen feststellen. Im Urlaub habe ich mir einige Hörbücher angehört, die ich mir zuvor durch diverse Aktionen sehr günstig und vor allem legal herunterladen konnte. Kurz vor dem Start in den Urlaub habe ich sogar den Support angeschrieben, weil ich ein Hörbuch erst während des Urlaubs hätte laden können, was aufgrund einer Volumen-Begrenzung des WLANs nicht möglich gewesen wäre. Netterweise habe ich einen Credit für ein Hörbuch kostenlos bekommen – so stellt man sich Kundenservice vor. Natürlich ist das keine Garantie, dass es bei euch in einem ähnlichen Fall ebenfalls klappen würde, dennoch möchte ich diesen Einzelfall positiv erwähnen.

  • Audible zwei Monate lang kostenlos testen (zum Angebot)

Falls bei euch auch noch ein Urlaub ansteht und ihr euch mit neuem Futter ausstatten wollt, könnt ihr jetzt zuschlagen: Über Aktionsseite können Neukunden Audible noch für kurze Zeit zwei Monate lang kostenlos testen, was mindestens zwei Gratis-Hörbüchern entspricht. Leider sind Bestandskunden von dieser Aktion ausgeschlossen, aber vielleicht ist euer Partner oder eure Oma ja noch nicht dabei? Bitte beachtet, dass ihr im ersten und im zweiten Monat jeweils ein Hörbuch-Credit bekommt, ab dem dritten Monat würden 9,95 Euro fällig – das Abo kann aber per Mausklick beendet werden. Selbst 9,95 Euro sind für ein Hörbuch, das im Normalfall oft sogar teurer ist, aber ein fairer Deal.

Noch mehr Gratis-Hörbücher für Prime-Kunden

Falls ihr Prime-Kunde seid und Audible noch nicht ausprobiert habt, könnt ihr sogar drei kostenlose Monate erhalten, wenn ihr euch über diese Amazon-Seite registriert. Viele Wege führen nach Rom…

Unsere und auch eure Erfahrungen mit Audible sind sehr positiv – Audible bietet aber auch einiges: Für 9,95 Euro im Monat bekommt man ein Hörbuch inklusive, selbst wenn das einen viel höheren Einzelpreis hat. Man kann sogar einzelne Monate aussetzen oder Hörbücher bei Nichtgefallen umtauschen. Und anders als bei Musik-Streaming-Diensten wie Spotify darf man die Hörbücher sogar dann noch behalten, wenn man nicht mehr monatlich bezahlt. Gehört wird bevorzugt über die App für iPhone und iPad, die natürlich kostenlos im App Store geladen werden kann.

Der Artikel Audible: Mal wieder zwei Hörbücher kostenlos abstauben (für Neukunden) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Assistent: Siri wird abgehängt

Google hat am Mittwoch auf der Keynote seiner Entwicklerkonferenz einen neuen Sprachassistenten, den Nachfolger von Google Now, vorgestellt. Der Google Assistent ist eine innovative Weiterentwicklung und dürfte der derzeit beste Sprachassistent sein, den es gibt. Denn der Google Assistent versteht nicht einfach nur Befehle sondern kann den Kontext einordnen und somit mit dem Anwender ein nahezu echtes Gespräch führen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Regel im iOS Security Guide sorgt für vermehrtes Passcode-Entsperren

Neue Regel im iOS Security Guide sorgt für vermehrtes Passcode-Entsperren auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Sollte Euch in letzter Zeit aufgefallen sein, dass Ihr Euer iPhone vermehrt mit dem Passcode entsperren müsst, haben wie hier die Auflösung für dieses neue „Verhalten“. Apple hat nämlich klammheimlich...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Neue Regel im iOS Security Guide sorgt für vermehrtes Passcode-Entsperren erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Streaming soll durch EU beeinflusst werden – Steuer möglich

Netflix

Wenn ein Dienst wie Netflix oder Amazon Prime immer attraktiver für Kunden wird und teilweise auch schon Inhalte für EU-Länder speziell produziert werden, schaltet sich nach einer gewisser Zeit immer eine Regierung oder eine Institution ein, die etwas vom Kuchen abhaben möchte. Nun hat sich die EU mit Netflix und Co. beschäftigt und stellt in Aussicht, dass man in den nächsten Monaten prüfen werde, ob Dienste wie Netflix ein bestimmte „EU-Quote“ erfüllen müssen, um weiterhin in Europa ausgestrahlt werden zu dürfen.

Was ist eine EU-Quote?
Genau das haben wir uns auch gefragt und sind auf folgende Definition gestoßen: Rund 20 Prozent aller Inhalte, die über Netflix & Co. gestreamt werden müssen aus der EU kommen. Das bedeutet, dass heimische Inhalte deutlich mehr gefördert werden sollen als Inhalte aus den USA. Viele werden dies nun für positiv empfinden, aber Netflix könnte – um die Quote zu erreichen – auch einfach US-Inhalte verweigern und somit das Sortiment drastisch einschränken, um die angestrebte Quote der EU zu erreichen.

Und dann hätten wir auch gerne noch Steuern
Im Falle des Streamings möchte die EU gerne eine Förderung für europäische Filme mit einer Steuer finanzieren. Netflix und auch Amazon haben bereits abgewinkt und sehen es nicht ein, diese Veränderungen zu tragen, da die Steuern und auch die Limitierungen auf den Rücken der Abonnenten ausgetragen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktivitätstool Alfred: Version 3.0 ist da

Alfred ist ein in der Basisausführung kostenfreies Produktivitätstool. Das Programm wird per Tastatur bedient und ermöglicht beispielsweise das Öffnen von Programmen und Dokumenten, das Ausführen von Systembefehlen oder das Durchführen von Suchabfragen im Internet. Zudem sind ein Taschenrechner und ein Wörterbuch integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook trifft Bollywood-Stars und besucht ein Cricket-Spiel

Apple CEO Tim Cook ist derzeit auf Geschäftsreise in Indien. Wie es scheint, nimmt sich der Apple Chef ausreichend Zeit, um Gespräche zu führen, Sehenswürdigkeiten zu besuchen sowie ein neues iOS App Design- und Entwicklungszentrum sowie ein weiteres Entwicklungszentrum für Apple Maps anzukündigen. Darüberhinaus hat er noch verschiedene Bollywood-Stars getroffen und ein Cricket-Spiel besucht.

cook_shah_rukh_khan

Tim Cook trifft Bollywood-Stars + besucht Cricket-Spiel

Shah Rukh Khan gehört vermutlich zu den bekanntesten Bollywood-Stars und hat schon in einer Vielzahl an Filmen mitgespielt. Auf Einladung des Schauspielers und Produzenten hat Cook an einem Abendessen teilgenommen, bei dem viele weitere Bollywood-Stars geladen waren, darunter Mitglieder der berühmten Bachchan Familie. Zuvor war Cook am Filmset und hatte sich Dreharbeiten angeguckt. Dort hat er unter anderem Regisseur Mahesh Bhats und Schauspieler Emraan Hashmi getroffen.

Darüberhinaus hat sich Tim Cook noch ein Cricket-Spiel der Indian Premier League angeguckt.

Bei seiner Indien-Reise nimmt sich Tim Cook viel Zeit. Apple hat Indien als sehr wichtigen Markt auserkoren, in dem das Unternehmen noch reichlich potential sieht. Cook nimmt die Gelegenheit wahr, sich in Indien „zu zeigen“ und so Apple zu bewerben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: Apple weist auf Alternativ-Veranstaltungen hin

WWDC 2016

Rund um die Entwicklerkonferenz finden in San Francisco eine Reihe weiterer Events statt, die Apple diesmal prominent aufführt – statt wie im vergangenen Jahr ein Anwaltsschreiben zu verschicken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alfred 3: Großes Update für das Mac-Steuerungs-Tool erschienen

Alfred IconAlfred ist seit Jahren ein Synonym für komfortable Tastenbedienung des Mac. Da das Betriebssystem immer mehr Funktionen bereitstellt, die auch über Tastaturbefehle zu erreichen sind, wurde es Zeit, Alfred ein grundlegendes Update zu spendieren. Dieses haben wir bereits im April angekündigt und jetzt steht es endlich auf der Homepage der Entwickler zum Download bereit. Wer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtuelle Realität: Google will uns zum Tagträumen verleiten

cardboard-google

Beflügelt vom Erfolg der VR-Brille Cardboard und der gleichnamigen VR-App, die inzwischen über 50 Millionen Installationen verzeichnet, baut Google seine Bemühungen im Bereich der virtuellen Realität nun weiter aus. Eine neue Plattform und eine neue Brille mit Fernbedienung sollen die Technik endlich massentauglich machen.

Mit Daydream – zu Deutsch: Tagtraum – hat Google den idealen Namen für sein neuestes Projekt im Bereich der virtuellen Realität gefunden. Denn gemäß der Definition auf Wikipedia sind Tagträume „bildhafte […] Phantasievorstellungen […] die im wachen Bewusstseinszustand erlebt werden. Diese Szenen können […] willentlich gesteuert und bewusst herbeigeführt werden.“ Googles bisherige Lösung – Cardboard – fiel aufgrund größerer Verzögerungen bei der Verfolgung der Kopfbewegungen hinter der Gemeinschaftsproduktion von Oculus und Samsung, der Gear VR, zurück.

Daher zeichnet Google in Zukunft Geräte mit dem Prädikat „Daydream-ready“ aus, wenn diese bestimmte Mindestanforderungen erfüllen, die zur Darstellung hochaufgelöster VR-Inhalte benötigt werden. Zusammen mit einem VR-Modus im neuen Android N, der die CPU und GPU des Smartphones auf Hochtouren laufen lässt, sollen Verzögerungen minimiert und ein flüssigeres VR-Erlebnis realisiert werden. Samsung, HTC und LG sollen bereits im Herbst erste Geräte herausbringen.

YouTube VR

Außerdem wird ein neuer Marktplatz im VR-Modus geschaffen, auf dem entsprechende VR-Spiele und -Apps angeboten werden. Google versucht, die Technik vom Image der Nerds und Gamer zu befreien, und betonte, dass viele Apps für „normale“ Anwender zur Verfügung stehen werden. Neben Googles Film-App, YouTube (wir berichteten) und StreetView wird z.B. auch Netflix mit einer eigenen App vertreten sein.

Google Jump

Um die Verfügbarkeit von VR-geeigneten 360-Grad-Videos zu steigern und das Interesse der Video-Produzenten an dieser Technik zu erhöhen, gewährt Google Interessierten Zugang zu entsprechender Ausrüstung. Jump – so der Name einer Konstruktion aus 16 Go-Pro-Kameras, welche die Aufnahme von 360-Grad-Videos ermöglicht – wird dafür in den YouTube Space Studios in Los Angeles und New York zur Verfügung stehen. Das Programm soll später global ausgeweitet und in Zusammenarbeit mit IMAX um 3D-Kameras ergänzt werden.
Und auch Entwickler können mit dem Nexus 6P, welches bereits das Daydream-Entwickler-Kit unterstützt, sofort mit der Programmierung eigener Apps beginnen.

Google Daydream

Wie schon bei Cardboard hat Google auch wieder ein gleichnamiges Brillengestell entwickelt. Dieses Mal aus Kunststoff, orientiert sich Daydream optisch stark am Konkurrenten Oculus und bietet ebenfalls einen verblüffend ähnlichen Hand-Controller an, der mittels Bewegungssensoren eine intuitive Bedienung gewährleisten soll. Neben der Navigation in Menüs lässt sich so das virtuelle Schlagzeug spielen, eine Angel auswerfen oder der virtuelle Garten mit der virtuellen Gießkanne wässern. Die virtuelle Hand soll vorerst keine Positionserkennung im Raum besitzen und lässt somit keine Präzision wie beim HTC-Vice-Controller erwarten – es ist aber nicht ausgeschlossen, dass diese Funktion später nachgerüstet wird. Brille und Controller werden ebenfalls ab Herbst dieses Jahres verfügbar sein. Preise sind noch nicht bekannt.

Insgesamt machen Googles Bemühungen einen vielversprechenden Eindruck. Die neue Plattform könnte dank einer großen Menge abwechslungsreicher Inhalte endlich das Interesse der breiten Masse an der virtuellen Realität wecken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 vs. Android N: Welche Features wünschen wir uns für das neue OS?

iOS 10 vs. Android N: Welche Features wünschen wir uns für das neue OS? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple-Konkurrent Google steht kurz vor der finalen Version seine neuen Android N Betriebssystems und die Blogger von bgr.com haben sich mal die Mühe gemacht, ein paar Android-Features rauszusuchen, die wir...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iOS 10 vs. Android N: Welche Features wünschen wir uns für das neue OS? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fler: Neue EP exklusiv bei Apple Music im Stream

Apple Music setzt vermehrt auf exklusive Inhalte. Aktuell gilt das für die neue EP von Fler.

Fler aka Frank White hat mit „Bewährung vorbei“ eine neue EP mit fünf Tracks veröffentlicht. Ihr könnt die Songs von Fler exklusiv bei Apple Music streamen.

Fler

Das Album „Carlo Escobar“ wird am 27. Mai released. Aktuell ist es kostenlos vorbestellbar, siehe Box unten. Sobald es am 27. Mai erscheint, wird Euer iTunes-Konto mit 10,99 Euro belastet.

Weitere Infos zu Fler findet Ihr natürlich auch auf der Fler-Homepage und auf Flers Twitter-Account.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One Tap Tennis: langweiliges Tennis mit simpler Steuerung von Chillingo

One Tap Tennis (AppStore) ist ein neues Arcade-Game von Chillingo. Wie der Name unschwer erkennen lässt, dreht es sich in dem Gratis-Download um den weißen Sport mit der kleinen, gelben Filzkugel.

Während die wenigen Tennisspiele für iOS meist an der Komplexität der Steuerung gescheitert sind, setzt One Tap Tennis (AppStore) dem Namen entsprechend auf eine simple One-Touch-Steuerung. Per simpler und reaktionsschneller Taps gilt es immer genau dann aufs Display zu tappen, wenn der Ball auf Höhe eines markierten Bereichs auf eurem Spielfeld ist.
One Tap Tennis iOSOne Tap Tennis iPhone iPad
Je genauer ihr die Zielmarkierung trefft, desto weiter baut ihr einen grünen Balken am oberen Displayrand auf. Ist dieser voll, beendet ihr ein Match mit einem Winner-Schlag, der nächste Gegner eines Turnieres folgt. So spielt ihr euch von Runde zu Runde und von Turnier zu Turnier. Verpasst ihr hingegen auch nur einen Schlag, ist ein Match verloren und ein Turnier beginnt in der ersten Runde erneut.

Wirklich Spaß hat uns das schnell eintönig werdende Gameplay aber nicht gemacht. Daran können auch die verrückten Charaktere und die gelungene Pixelgrafik nichts ändern. Eine Download-Empfehlung erhält One Tap Tennis (AppStore) somit nicht von uns…

Der Beitrag One Tap Tennis: langweiliges Tennis mit simpler Steuerung von Chillingo erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kamisado

Mache dich bereit für Kamisado – Das Original! Das Strategie-Brettspiel von Peter Burley, erschienen bei HUCH! & Friends, ist nun für dein iPhone und iPad erhältlich!

Bei Kamisado ist strategisches Denken gefragt, denn jeder Spielzug will gut durchdacht sein, um den Gegner in diesem abstrakten Strategiespiel zu besiegen.

Spiele wahlweise gegen den Computer in 5 verschiedenen Schwierigkeitsstufen oder gegen echte Spieler online im Multiplayer-Modus!
Fordere Spieler aus aller Welt heraus, trete gegen deine Freunde zu spannenden Kamisado-Duellen an und kommuniziere mit ihnen im Chat.

Funktionen

– Erlebe das erfolgreiche Original Kamisado Brettspiel von Peter Burley auf deinem Smartphone/Tablet
– Spiele online gegen deine Freunde und Mitspieler weltweit (Multiplayer) oder offline gegen die knifflige Computer-KI oder lokal zu zweit an einem Gerät
– Schärfe deine Konzentration für insgesamt 5 Schwierigkeitsstufen von Einsteiger bis Kamisado-Meister!
– Vergleiche dich mit deinen Konkurrenten in umfangreichen Statistiken und knacke die Highscore-Bestenliste!
– Kommuniziere mit deinem Mitspieler über die integrierte Chat-Funktion, direkt während des Spiels

Spielregeln

Für einen Zug kann jeder Spieler eine seiner Türme wahlweise geradeaus oder diagonal vorwärts ziehen, ohne dabei andere Spielfiguren zu überspringen. Die Farbe des Spielfeldes, auf dem ein Zug endet, bestimmt die Farbe des gegnerischen Turms, mit welchem dieser seinen nächsten Zug ausführen muss. Spieler schwarz beginnt, indem er eine beliebige seiner acht Spielfiguren auswählt und diese geradeaus oder diagonal vorwärtszieht. Gewonnen hat der Spieler, der als Erstes eine seiner Spielfiguren auf die Grundlinie des Gegners ziehen konnte.

WP-Appbox: Kamisado (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apptipp: Hazel

HazelIch schätze Programme die im Hintergrund laufen und dabei gute Dienste leisten, z.b. Hazel.

Früher landete hier alles im Ordner “Download” und gelinde gesagt: Chaos pur. Teilweise lagen Dokumente ewig rum bis sie verschoben/verarbeitet wurden, teilweise fragte ich mich “was wollte ich noch mal damit?” Die Lage hat sich mittlerweile total entspannt, denn:

  • PDF, Audio Dateien, Fotos werden in passende Ordner verschoben
  • Farblich markierte PDF landen wahlweise auf iCloud oder Evernote
  • Zip Ordner werden brav entpackt und in iTunes integriert
  • Arbeitsbläufe können auf intelligente Ordner angewendet werden
  • übrig gebliebene Daten von gelöschten Programmen werden im Müll entsorgt

All das bewerkstelligt Hazel und wenn seine Dienste erledigt sind, gibt es eine kleine Mitteilung darüber. Nett, oder? </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drei Monate Spotify Premium für 99 Cent

Spotify Premium SonderpreisSpotify hat mal wieder ein attraktives Schnupperangebot für Neukunden am Start. Wer Spotify Premium ausprobieren will, bezahlt für die ersten drei Monate nur 99 Cent. Das Testangebot gilt nur für Nutzer, die Spotify nicht zuvor schon getestet haben. Im Anschluss an die drei Monate zum Sonderpreis werden dann monatlich 9,99 Euro für das Standard-Abo fällig. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Assassin’s Creed Identity: Kampagnen-Update „Forli – Blutrote Dämmerung“ kostet 1,99 Euro

Das langersehnte Inhaltsupdate von Assassin’s Creed Identity ist jetzt verfügbar. Doch es gibt auch schlechte Nachrichten.

Assassins Creed Identity

Assassin’s Creed Identity (App Store-Link) hat mich im Februar dieses Jahres begeistert. Im Testbericht gab es 8,4 von 10 Punkten. Im Fazit hatte ich schon damals den Umfang bemängelt, da die Kampagne doch etwas kurz geraten ist. Jetzt liefert Ubisoft das erste Kampagnen-Update aus. Die schlechte Nachricht: Die neue Kampagne „Forli – Blutrote Dämmerung“ ist für Bestandskunden nicht kostenfrei, sondern muss per In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro freigeschaltet werden. Das finden wir etwas schade, immerhin musste man schon 4,99 Euro für das Spiel bezahlen und auf In-App-Käufe haben die Macher auch nicht verzichtet.

Ab sofort könnt ihr eine Karte aus Assassin’s Creed 2 und Assassin’s Creed Brotherhood in zwei verschiedenen Einstellungen erkunden, Dämmerung und Belagerung. Im Update sind außerdem vier brandneue Story-Missionen enthalten, zwei legendäre Waffen im Helden-Shop sowie eine völlig neue Art von Vertrags-Missionen: Krähenjagd. Für alle Nutzer gibt es neue Schatztruhen, neue Gegenstände im Helden-Shop, tägliche Herausforderungen, neue Anfänger-Pakete und Unterstützung für Weibo und Uplay.

Darum ist Assassin’s Creed Identity ein tolles Spiel

Assassins Creed Identity 3

Das Game spielt in der italienische Renaissance und ihr bereist unter anderem Rom, Florenz, Monteriggioni und berühmte Schauplätze wie das Kolosseum, die Kirche Santa Croce oder auch den Palazzo Vecchio bei Nacht. In jeder Kampagnen-Mission gibt es ein Hauptziel sowie Nebenmissionen, die bei Erfolg Erfahrungspunkte bringen, mit denen euer Assassin im Level aufsteigen kann, um weitere Level freizuschalten.

Es gilt immer wieder Aufgaben zu erfüllen, wobei ihr euch stets frei bewegen könnt. Natürlich werdet ihr immer wieder in Kämpfe verwickelt, gewollt oder ungewollt. Wenn ihr euch gekonnt an Wachen anschleicht, könnt ihr sie auch mit einem schnellen Angriff ausschalten, um unentdeckt zu bleiben. Mit eurem Schwert könnt ihr dann aber auch Gegner ganz klassisch zur Strecke bringen. Für jede Aktion und jede Mission bekommt ihr Erfahrungspunkte, außerdem sammelt ihr Ausrüstungsgegenstände, die ihr in das Inventar des Assassinen übernehmen könnt.

Für weitere Informationen könnt ihr euch noch einmal in den Testbericht klicken. Assassin’s Creed Identity kostet weiterhin 4,99 Euro, ist in deutscher Sprache verfügbar und 2,32 GB groß. Unser Gameplay-Video zum Spiel findet ihr abschließend.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Assassin’s Creed Identity: Kampagnen-Update „Forli – Blutrote Dämmerung“ kostet 1,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Chromebooks erstmals vor Macs in den USA

Chromebook

Die günstigen Notebooks mit Google-Betriebssystem erfreuen sich auf dem US-Markt zum ersten Mal einer höheren Nachfrage als der Mac. Apple war zum Jahresbeginn der viertgrößte PC-Hersteller.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify 3 Monate 99 Cent, Apple TV 4 nur noch heute 99 Euro

Zwei schnelle Deals: Spotify bietet aktuell mal wieder 3 Monate Premium für 99 Cent.

Und wir wollten Euch kurz noch mal erinnern, dass heute der sehr gute Rabatt beim neuen Apple TV 4 ausläuft. Derzeit bietet mactrade Apple TV 4 mit großem Rabatt an.

Die 32-GB-Version kostet 99 statt 179 Euro, die 64-GB-Version 149 statt 229 Euro.

Spotify 99 cent

Kurz der Reihe nach: Streaming-Anbieter Spotify verlangt für kurze Zeit für 3 Monate Premiun nur 99 Cent statt 9,99 Euro. Der Preis gilt für Neukunden, die bisher noch kein Premium hatten und für Bestandskunden, die derzeit noch auf dem Gratis-Trip sind. Wer ganz sicher nur 3 Monate Premium nutzen will, kündigt kurz nach dem Abschluss des 99-Cent-Deals einfach wieder und ist auf der sicheren Seite.

Alle Details zum Angebot bei Apple TV 4

Die Konditionen: Beim Kauf müsst Ihr Apple TV 4 über einen Zeitraum von 10 Monaten zu null Prozent Zinsen bei der MacTrade-Hausbank Santander finanzieren. Achtet dabei darauf, die automatisch angewählte Restschuldversicherung zu deaktivieren – sonst entstehen unnötige Zusatzkosten.

Ihr zahlt also zehn Monate jeweils 9,90 Euro. Macht unterm Strich eben nur 99 Euro. Beim 64-GB-Modell zahlt Ihr zehn Monate jeweils 14,90 Euro. Kleine Beiträge, aber prüft selbst, ob Ihr die Finanzierung eingehen wollt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5 handverlesene iPhone-Spiele für alle Highscore-Jäger

„Nur noch eine Runde, dann hab ich ihn!“: Im Wettstreit mit einer Maschine zu stehen, ist langweilig. Viel spannender hingegen ist der Wettbewerb mit Freunden und Bekannten um den nächsten Highscore! Wir stellen fünf handverlesene iPhone-Spiele für ambitionierte Punktesammler vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook, iCloud, Google: Mit einem Klick überall abmelden

Neu ist der Hinweis nicht, in seiner Wichtigkeit allerdings so hoch anzusiedeln, dass wir euch die einzelnen Links noch einmal in Erinnerung rufen wollen.

In der heutigen Zeit ist man grundsätzlich auf zahlreichen Computern, Tablets und Smartphones mit seinem Account eingeloggt. Ihr kennt das: Man ist bei einem guten Bekannten und will man schnell an seinem Laptop etwas nachschauen, loggt sich schnell dort ein, vergisst sich aber dann wieder auszuloggen. Bei guten Freunden vielleicht nicht ganz so schlimm, an anderen Orten schon. Dafür bieten viele Online-Dienste allerdings eine Lösung an, von der man regelmäßig mal Gebrauch machen sollte: Die aktiven Sitzungen mit einem Klick beenden.

Nachfolgend geben wir euch mal kurz eine Schritt-für-Schritt Anleitung an die Hand, wie ihr euch überall gleichzeitig abmelden bzw. ausloggen könnt.

Facebook

facebook-abmelden

Bei Facebook müsst ihr zunächst die Einstellungen ansteuern und dort auf den Punkt „Sicherheitklicken. Dort gibt es die Zeile „Von wo aus du dich anmeldest„. Wenn ihr diesen Reiter öffnet, dann listet euch Facebook alle zur Zeit aktiven Sitzungen auf – mit Ort, Zeit und Art des Gerätes. Ihr könnt euch nun einzeln aus der Ferne abmelden oder alle Aktivitäten gleichzeitig beenden.

iCloud

Da auch iCloud eine Webanwendung bereitstellt, könnt ihr euch mit einem Klick auch hier von allen Browsern abmelden. Eine genaue Auflistung gibt es dazu allerdings nicht. Ihr findet den Link auf icloud.com und dann in den Einstellungen ganz unten auf der Seite.

icloud-abmelden

Google Services

Auch Google stellt das Thema in das Rampenlicht. Wenn ihr nach dem Klick auf euer Bild oben rechts auf „Mein Konto“ klickt, findet ihr direkt die Sicherheitseinstellungen. Unter „Geräteaktivitäten & Benachrichtigungen“ lassen sich alle angemeldeten Geräte einsehen und auf Wunsch entfernen.

Bildschirmfoto 2016-05-20 um 10.58.03

Leider bieten noch nicht alle Services eine solche Option an. Ihr solltet sie allerdings immer auf dem Schirm haben, wenn Bedarf besteht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In den USA wurden erstmals mehr Chromebooks als Macs verkauft

Chromebook SchreibtischIm ersten Quartal 2016 wurden in den USA mehr Google Chromebooks als Macs verkauft. Dies geht aus von dem Marktforschern IDC veröffentlichten Zahlen hervor. Während Apple in den ersten drei Monaten des Jahres 1,76 Millionen Macs verkauft habe, hätten Dell, HP und Lenovo zusammen knapp zwei Millionen Chromebooks abgesetzt. Die Notebooks mit Google-Betriebssystem sind in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8: So wird das übernächste iPhone aussehen

Bis zum iPhone 8 ist es noch ein langer Weg. Allerdings haben sich bereits mehrere Experten und Analysten zum übernächsten iPhone, das Apple voraussichtlich im September 2017 auf den Markt bringen wird, geäußert. So soll es beim iPhone 8 zwei verschiedene Baureihen geben, die sich technologisch stark unterscheiden sollen. Selbst im Design sollen sich die die iPhone-Versionen kaum noch ähnlich sehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 in 2017: Apple-Zulieferer bestätigt neues Glas-Design

Der Apple-Zulieferer Catcher bestätigt ein neues Glas-Design für das übernächste iPhone.

Zum 10. Geburtstag des iPhones im kommenden Jahr wird schon viel gemunkelt. Das mutmaßliche iPhone 8 soll ein in vielen Belangen neuartiges Smartphone sein.

Ganz vorn mit dabei, was neue Funktionen angeht: Ein abgerundetes, die komplette Vorderseite abdeckendes Glas-Display mit eingebautem Homescreen, kombiniert mit einer gläsernen Ummantelung.

iPhone Speaker

Dieses Gerücht wurde nun vom großen Apple-Zulieferer Catcher erhärtet. Deren CEO Allen Horng hat Nikkei gegenüber ausgesagt, dass ein iPhone-Modell 2017 einen solchen Korpus erhalten wird. Und er muss es wissen: Catcher ist einer der Haupt-Zulieferer für die Alu-Ummantelung des iPhones.

Welches Modell mit welcher Bildschirmgröße das sein wird, ist nicht durchgesickert. Wie Horng weiter sagte, werde Apple aber weiter Modelle mit Alu-Korpus bauen – seine Firma verliert Cupertino also nicht komplett als Kunden.

Catcher-Aussagen erhärten bestehende Gerüchte

Der neue Bericht über ein verändertes iPhone-Design im kommenden Jahr erhärtet rückwirkend weitere Gerüchte aus zuverlässigen Quellen, die in den letzten Wochen durchgesickert sind. So hatte etwa auch der US-Blogger und Apple-Insider John Gruber von einem neuen iPhone mit Rundum-Display – also deutlich mehr Glas im Design – gehört.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Absatz in Deutschland deutlich zurückgegangen

Lumia 650Wie der Analysespezialist CEMIX erörtert, ist der Smartphone-Absatz in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen. Im letzten Quartal wurden so wenig Smartphones wie noch nie verkauft.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieviele WhatsApp Nachrichten verschickt ihr am Tag? App zeigt Statistiken!

Wer von euch nutzt Whatsapp? Dämliche Frage, wahrscheinlich Alle die den Artikel lesen. Inzwischen nutzen nämlich mehr als eine Milliarde Nutzer die Messenger-App – monatlich! Täglich werden mehr als 42 Milliarden Nachrichten versendet und über 1,6 Milliarden Fotos geteilt.

Unbenannt

Quelle: WhatsApp

Aber wie steht es um eure eigene Nutzung? Mit wem kommuniziert ihr am häufigsten und welche Emojis benutzt ihr am meisten? Für alle Statisktikfreunde haben die Kollegen von allinmac.de eine coole App ausgegraben, die euch diese und weitere Informationen über Eure Whatsapp-Nutzung zeigt!

Wir haben euch mal ein paar Screenshots erstellt, die euch einige Eindrücke der coolen und wirklich interessanten Statistiken geben:

IMG_6734   IMG_6735

IMG_6736   IMG_6737

IMG_6738   IMG_6739

Wir fanden es echt grandios mal zu sehen, wie das eigene Schreibverhalten oder auch das in größeren Gruppenchats aussieht.

Insgesamt werden dir folgende Statistiken angezeigt:

• Anzahl der Nachrichten
• Nachrichten/Tag
• Erste/Letzte Nachricht
• Nachrichten pro Person
• Aktivität über einen Tag
• Aktivität über die Zeit
• Emoji benutzt
• Benutzte Emoji pro Person
• Am meisten genutzte Emoji
• Emoji pro Nachricht
• Am meisten genutzte Wörter
• Wörter pro Nachricht
• Anzahl der Wörter
• Zeichen pro Nachricht
• Anzahl der Zeichen
• Unterhaltungen angefangen
• Unterhaltungen beendet
• Antwortzeit

Die App könnt ihr hier kostenlos runterladen: https://itunes.apple.com/de/app/statistik-fur-whatsapp/id1097414614?mt=8&ign-mpt=uo%3D4

Wir wünschen viel Spaß beim Auswerten!

Der Beitrag Wieviele WhatsApp Nachrichten verschickt ihr am Tag? App zeigt Statistiken! erschien zuerst auf Clappifieds.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 240GB + 512GB SSD, 2TB ext. Festplatte, ext. Smartphone-Akkus, iPhone 6/6S Cases und mehr

Kurz vor dem Wochenende gönnen wir uns noch einen Blick auf die tagesaktuellen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich allerhand Produkte rausgepickt, um diese zu Sonderpreisen anzubieten. Dabei bedient sich Aamzon nahe am gesamten Produktsortiment. Neben den klassischen Blitzangeboten findet ihr auch sogenannte Angebote des Tages.

amazon200516

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

08:00 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

16:30 Uhr

18:00 Uhr

19:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Jahre her: Der erste Retail-Store von Apple wird eröffnet

15316-11517-151218-Store-l

Vor 15 Jahren hat Steve Jobs ein kleines Video veröffentlicht, welches zeigen soll, wie großartig die neuen Retail-Stores von Apple doch sind. Vor dieser Zeit hat Apple seine Produkte nur über Drittanbieter oder direkt an den Kunden verkauft. Damals ging Appel aber einen Schritt weiter und baute den ersten Apple Store, der mittlerweile als Pilgerstädte für viele Apple-Fans gilt. Schon damals hat Steve Jobs das Potential erkannt und man muss jetzt über manche Details des Stores sicherlich schmunzeln, wie beispielsweise die „Internet-Ecke“, die vor 15 Jahren noch revolutionär war.

Auch das Ausprobieren von Hardware oder die direkte Beratung durch Apple-Mitarbeiter bei der Genius-Bar wurde noch nie so in einem Store umgesetzt wie bei Apple. Man erkennt zwar die Stores von damals kaum wieder, aber die Grundelemente hat Apple immer noch beibehalten. Die hellen Tische und auch die großen Bilder an den Seitenwänden sind geblieben und das ist für viele Kunden immer noch sehr wichtig zu sehen.

Nach 15 Jahren kann Apple aber auch auf eine sehr erfolgreiche Retail-Geschichte zurückblicken, die so kein anderes Unternehmen hinbekommen hat. Das Unternehmen hat an besonders hochfrequentierten Plätzen alte Gebäude gekauft, renoviert und gleichzeitig auch zu einem Store verwandelt. Mittlerweile kann Apple auf rund 400 Stores auf der ganzen Welt zurückblicken und das bedeutet, dass der Konzern jedes Jahr im Durchschnitt gesehen über 25 neue Stores eröffnet hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verwirrung

2016.05.18_confusing_branding

(via)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sea Hero Quest: 1 Million Downloads zur Unterstützung der Demenzforschung

Sea Hero Quest TitelDas von der Telekom in Zusammenarbeit mit Wissenschaftseinrichtungen veröffentlichte iOS-Spiel Sea Hero Quest verzeichnet mittlerweile mehr als eine Million Downloads. Die Aktion „Spielen gegen das Vergessen“ zugunsten der Demenzforschung darf damit schon zwei Wochen nach dem Start als großer Erfolg verbucht werden. Mit dem Spielen von Sea Hero Quest unterstützt ihr die Grundlagenforschung gegen Demenz. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alfred 3: OS X Launcher für den Mac jetzt in neuer Version

Das aktualisierte Alfred 3 bietet viele Schnellaktionen, um die Produktivität zu erhöhen. Das sind die neuen Funktionen.

Alfred 3

Mit Alfred 3, das seit wenigen Tagen in neuer Version zum Download bereitliegt, gibt es viele nützliche Funktionen, die die Bedienung des Macs vereinfachen. Der Download erfolgt via Entwickler-Webseite und kann kostenlos getätigt werden. Zugriff auf alle Funktionen gibt es aber nur mit einer Lizenz, die ab circa. 22 Euro zu haben ist.

Bevor wir auf die neuen Funktionen eingehen wollen, hier noch einmal ein schneller Überblick, was Alfred überhaupt macht. Alfred vereint viele verschiedene nützliche Funktionen zur Steuerung des Rechners, zum Launch von Applikationen, zur Suche von Dateien, Nutzung der Zwischenablage und Anwendung von Workflows. In Version 3 haben die Entwickler neue Möglichkeiten integriert.

Alfred 3 gif

Unter anderem sind die sogenannten Workflows noch flexibler und einfacher zu handhaben. Ihr könnt die Objekte einfach via Drag&Drop verschieben, Notizen anfügen oder sie farblich markieren. In einer neuen Kategorie gibt es jetzt noch mehr Optionen wie Filter, Transformieren, Ersetzen und mehr. Vorlagen sind direkt in Alfred abrufbar, eine Dokumentation ist auf der Hilfe-Seite einsehbar.

Ebenfalls überarbeitet wurde das Clipboard. Ab sofort werden dort nicht nur Text-Inhalte abgelegt, sondern auch kopierte Fotos, Dateilisten und Farbwerte, auf die man dann schnell und via Tastaturshorhtcuts zugreifen kann. Eine übergreifende Suche erleichtert das Auffinden von Elementen in der Zwischenablage. Des Weiteren bietet Alfred 3 TextExpander-ähnliche Funktionen. So könnt ihr Snippets in der App hinterlegen. Tippt ihr zum Beispiel „LG“ dann macht Alfred automatisch „Liebe Grüße“ aus dem Snippet.

Alfred 3 theme

Außerdem könnt ihr das Layout und Design von Alfred 3 noch einfacher individuell anpassen. Ebenso überarbeitet wurde die Navigation, die System-Kommandos sowie viele Fehlerbehebungen, die für eine bessere Performance sorgen. Abschließend noch eine kurze Liste, die alle Funktionen von Alfred listet.

  • Apps und Daten per Suche finden
  • Das Web durchsuchen
  • Schnelle Rechnungen im Clipboard durchführen
  • Wörter nachschlagen und definieren
  • System-Aufgaben schnell erledigen
  • Quick Look für alle Dateien
  • Zugriff auf Statistiken bei Nutzung von Alfred
  • Clipboard-Manager*
  • Snippet-Erweiterung zur Textersetzung*
  • Workflows*
  • Hotkeys für App-Start und mehr*
  • Vereinfachte Navigation*
  • iTunes durchsuchen und bedienen*
  • Zuletzt benutzte Dokumente anzeigen*
  • Themen zur Individualisierung*
  • Dateien schnell als E-Mail versenden*
  • 1Passwort-Integration*
  • Google-Suche individualisieren*
  • Alfred-Einstellungen via Dropbox abgleichen*
  • viele Dateien gleichzeitig bearbeiten*
  • Terminal direkt aus Alfred bedienen*
  • Kontakte durchsuchen und Schnellaktionen*

Die mit einem Sternchen markierten Funktionen sind nur für Powerpack-User zugänglich, die die Vollversion per Lizenz erworben haben. Neben der Einzellizenz für 22 Euro, gibt es auch einen Familienplan für 35 Euro. Wer direkt 40 Euro bezahlt, bekommt zudem alle folgenden Updates kostenfrei.

Der Artikel Alfred 3: OS X Launcher für den Mac jetzt in neuer Version erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zulieferer: iPhone mit Glasgehäuse kommt 2017

iPhone

Nach Angabe eines wichtigen Apple-Zulieferers plant der Konzern für das kommende Jahr eine umfassende Neugestaltung des iPhones: Das Gehäuse bestehe aus Glas statt aus Aluminium – zumindest bei einer Modellreihe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Overtone

Vielen Frauen ist der Gedanke unangenehm, jemand könnte Geräusche bei der Toilettenbenutzung von ihnen hören.

Um die Geräusche ihrer Körperfunktionen zu überdecken, ist es deshalb bei vielen Frauen verbreitet, währenddessen kontinuierlich die Klospülung zu betätigen. 

Dadurch werden große Mengen Wasser verschwendet.

Dank dieser App können so etwa 20 Liter Wasser pro Vorgang gespart werden.

Die Aktivierung erfolgt per Knopfdruck.
Daraufhin erzeugt die App ein von Ihnen ausgewähltes Geräusch ähnlich dem einer Toilettenspülung. 
Die Wiedergabe wird entweder durch abermaligen Knopfdruck oder den Ablauf einer vorgegebenen Zeit beendet.

WP-Appbox: Overtone (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So rettest du gelöschte Notizen am iPhone

In iOS 9 und dem letztem größerem Update iOS 9.3 legte Apple einen großen Fokus auf die Notiz-App. Mit zahlreichen neuen Funktionen, wie dem Passwortschutz, der Zeichenfunktion, Checklisten und Fotonotizen, wurde die App stark erweitert. Umso ärgerlicher ist es da, wenn eine Notiz verloren geht, weil man sie aus Versehen gelöscht hat. Wir möchten dir daher zeigen, wie du gelöschte Notizen wiederherstellen kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„The Wizard of Oz: Magic Match“ ist ein neues Match-3-Puzzle von Zynga

The Wizard of Oz: Magic Match (AppStore) ist ein neues Match-3-Puzzle von Zynga, das ihr seit wenigen Tagen kostenlos aus dem AppStore laden könnt.

Das Spiel entführt euch in die wunderbare Welt von Oz, bietet ansonsten aber klassisches Match-3-Gameplay auf F2P-Basis. Durch das Vertauschen von benachbarten Edelsteinen müsst ihr Kombinationen aus mindestens drei gleichen Steinen erreichen, damit diese vom Spielfeld verschwinden und euch dem Levelzuel hoffentlich ein Stück näher bringen. Je größer die Combos sind, desto mehr Punkte gibt es. Zudem erscheinen magische Steine und Schmetterlinge, die besondere Fähigkeiten haben und euch weitere Vorteile einbringen.
Push the Arrow iOSPush the Arrow iPhone iPad
Auch die obligatorischen PowerUps sowie ein Lebensystem mit Wartezeiten sind in diesem klassischen Match-3-Puzzle für iOS natürlich mit an Bord. Positiv ist The Wizard of Oz: Magic Match (AppStore) durch die schöne Präsentation und die verschiedenen Charaktere aus „Der Zauberer von Oz“ aufgefallen. Wer keine F2P-Match-3-Puzzles mag, für den dürfte dies aber wahrlich nicht für einen Download reichen…

Der Beitrag „The Wizard of Oz: Magic Match“ ist ein neues Match-3-Puzzle von Zynga erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfelfunk Podcast #11: Die Probleme mit iOS 9.3.2

Apfelfunk Logo

Am Mittwoch Abend haben wir wieder unseren Apfelfunk aufgezeichnet.

Neben viel Feedback unterhalten Malte und ich uns über die Update Probleme beim kleinen iPad Pro sowie über das neue iTunes 12.4.



Themen in dieser Ausgabe:

  • iTunes 12.4: Navigation gut, alles gut?
  • Updates für iOS, tvOS, watchOS und OS X
  • Error 56: Wie das iPad Pro 9,7 ungewollt zum Briefbeschwerer wird
  • Apple Music: Ersetzt Streaming irgendwann die Downloads?
  • Apple investiert 1 Mrd. US-Dollar in chinesischen Uber-Konkurrenten: Ein Zeichen fürs Auto?
  • Zuschriften unserer Hörer, u.a. zu Video-Podcasts, iPad Pro, Homekit und mehr

Links zur Sendung:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.12: Euer iPhone soll den Mac entsperren

Apple plant unter OS X 10.12 eine neue Funktion: Der eigene Mac soll über das iPhone entsperrt werden.

Nach frischen Hinweisen auf Siri für den Mac wäre dies das zweite neue Feature für OS X 10.12. Bisher erledigen Apps wie Knock und MacID diese Aufgabe bereits sehr gut.

Touch ID

Apples Idee, um den Mac über den Touch ID Sensor des iPhone zu entsperren: Beide Geräte müssen sich nur nah genug beieinander befinden, um eine Bluetooth-LE-Verbindung aufzubauen.

Derart könnte auch Apple Pay erweitert werden. Ihr hättet dann die Möglichkeit, direkt im Webbrowser zu bezahlen. Authentifizieren müsstet Ihr Euch via Touch ID auf dem iPhone.

MacID MacID
(7)
3,99 € (universal, 3.4 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.12: iPhone soll Mac entsperren

HeaderMit OS X 10.12 will Apple angeblich die Möglichkeit anbieten, einen Mac statt Kennworteingabe per iPhone zu entsperren. Eine ähnliche Funktionalität kennen wir ja bereits von Apps wie Knock oder Near Lock, künftig soll dergleichen ab Werk verfügbar sein. Die Funktion wäre vergleichbar mit dem automatischen Entsperren einer Apple Watch in Verbindung mit einem iPhone. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Putziges Puzzle „Pull My Tongue“ von Noodlecake erstmals kostenlos laden (Update 2)

Putziges Puzzle „Pull My Tongue“ von Noodlecake erstmals kostenlos laden (Update 2)

Update 2 vom 20. Mai 2016 um 09:40h:
Etwas untergegangen ist die Tatsache, dass Apples Gratis-App der Woche Pull My Tongue (AppStore) auch 18 neue Level erhalten hat, in denen ihr den Heißhunger des kleinen Chamäleons weiter sättigen könnt. Zudem gibt es ein paar weitere Verbesserungen.

Update vom 19. Mai 2016 um 18:23h:
Wie erwartet ist Pull My Tongue Apples Gratis-Download der Woche. Ihr habt also nun eine Woche Zeit für den kostenlosen Download…

Artikel vom 19. Mai 2016 um 09:16h:
Na wenn wir da mal nicht Apples neue Gratis-App der Woche vor der Brust haben… Pull My Tongue (AppStore) von Noodlecake Studios könnt ihr nämlich aktuell zum ersten Mal für lau aus dem AppStore laden.

Bisher lag der Preis für die Anfang Februar 2016 im AppStore erschienene Universal-App bei durchweg 0,99€. Die könnt ihr nun komplett sparen und Pull My Tongue (AppStore) für lau auf eure iPhones und iPads laden.
Pull My Tongue iOSPull My TongueiPhone iPad
Pull My Tongue (AppStore) ist ein kleines Puzzlespiel mit 90 auf 5 Welten aufgeteilten Leveln. In diesen steuert ihr das Chamäleon Greg – oder besser gesagt seine Zunge. Greg liebt Popcorn. Und das gilt es nun neben jeweils 3 Sternen in jedem Level mit der begrenzt per Wischer ausziehbaren Zunge zu erhaschen. Verschiedene Gefahren und Gameplay-Elemente machen dies zu einer durchaus kniffligen Angelegenheit.

Weitere Informationen zu Pull My Tongue (AppStore) gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Solltet ihr das Casual-Game noch nicht auf eurem iOS-Gerät installiert haben und gerne kleine, süßge Puzzles auf eurem iPhone oder iPad spielen, können wir den kostenlosen Download durchaus empfehlen.

Der Beitrag Putziges Puzzle „Pull My Tongue“ von Noodlecake erstmals kostenlos laden (Update 2) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix, Amazon und Co. droht EU-Quote

Die EU-Kommission fordert von Videostreaming-Anbietern aus den USA, wie Netflix oder Amazon Instant Video, eine Quote einzuhalten. 20 Prozent der Inhalte aus dem eigenen Angebot sollen aus dem Portfolio europäischer Produktionsfirmen stammen. Brüssel möchte so offenbar die europäische Kultur konservieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iPhone entsperrt OS X 10.12

Apple iPhone

Apple arbeitet angeblich an einer Funktion, die das Entsperren des Macs mit dem Fingerabdruckscanner Touch ID in iOS-Geräten erlaubt. Die Apple-Pay-Unterstützung im Browser könnte so ebenfalls umgesetzt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infuse: Beliebte Video-App bekommt verbesserte Suche auf Apple TV & iOS

Wenn es um die Wiedergabe von Videos in vielen verschiedenen Format geht, ist Infuse ganz weit vorne dabei – egal ob auf iPhone und iPad oder auf dem Apple TV.

infuse42-library

Egal ob Filme aus iTunes (nur DRM-frei) oder aus anderen Quellen: Infuse (App Store-Link) sorgt auf dem iPhone und iPad sowie auf dem Apple TV für eine problemlose Wiedergabe und verwöhnt den Nutzer zudem mit einer richtig tollen Optik. Die auch als kostenlose Light-Version erhältliche App spielt ihre Stärken vor allem im heimischen Netzwerk aus: Dateien von einer Netzwerkfestplatte können automatisch ausgelesen und drahtlos auf dem Touch-Bildschirm oder auf dem Fernseher wiedergegeben werden. Anders als die deutlich umfangreichere Software Plex setzt Infuse dabei keine Server-Software voraus, sondern läuft ausschließlich auf dem gerade verwendeten Gerät.

Navigation auf dem Apple TV deutlich verbessert

Mit einem Preis von 9,99 Euro kostet Infuse zwar mehr als die meisten Apps, dafür punkten die Entwickler aber auch mit regelmäßigen Updates. In dieser Woche hat Infuse erneut viele neue Funktionen bekommen, die wir euch in diesem Artikel vorstellen möchten. Den Anfang machen wir auf dem Apple TV, danach geht es mit iPhone und iPad weiter.

Auf dem Apple TV bietet Infuse ab sofort eine neue Bibliothek-Übersicht. So kann man auf den ersten Blick alle kürzlich hinzugefügten sowie ungesehenen Filme oder TV-Serien anzeigen. Zudem kann man die Inhalte nach Genre, Bewertung oder Veröffentlichungsdatum sortieren. Gerade bei größeren Bibliotheken kann man so noch etwas einfacher in der eigenen Sammlung stöbern. Zudem lassen sich besonders häufig genutzte Kategorien als Favorit auf dem Homescreen von Infuse ablegen, beispielsweise alle Filme für Kinder oder ungesehene TV-Serien-Episoden.

infuse42-spotlight

Auf dem iPhone und iPad unterstützt Infuse ab sofort die Spotlight-Suche. Gibt man einen Filmtitel in der Suche des iOS-Geräts ein, werden nun nicht mehr nur Ergebnisse von iTunes angezeigt, sondern auch gefundene Titel aus der eigenen Infuse-Bibliothek.

Zudem haben die Entwickler von Infuse an vielen kleinen Details gearbeitet, die sowohl iOS als auch Apple TV betreffen. Ein Beispiel: Öffnet man eine TV-Serie, wird automatisch die erste ungesehene Episode ausgewählt.

Der Artikel Infuse: Beliebte Video-App bekommt verbesserte Suche auf Apple TV & iOS erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify-Probewochen: Drei Monate Premium für 99ct

Spotify schlägt zur Stunde mal wieder mit einem guten Angebot für Neukunden auf, das es in der Vergangenheit shon öfter gab. So können alle Spotify-Nutzer, die noch kein Premium verwenden und auch noch keine Testphase absolviert haben, drei Monate alle Funktionen des Dienstes für 99 Cent wahrnehmen.

image

Das Angebot wird auf dieser Seite beworben und gilt nur für begrenzte Zeit. Premium-Nutzer können nicht nur werbefrei Musik streamen, sondern diese auch offline speichern. Zudem steht Ihnen eine bessere Audioqualität zur Verfügung.

Zu beachten ist, dass sich nach der 99 Cent-Testphase das Abo automatisch verlängert. Ihr könnt allerdings auch bequem kündigen nach den drei Monaten. Ansonsten werden die üblichen 9,99 Euro im Monat fällig – außer bei Studenten, hier kostet es 4,99 Euro. Wer aber sowieso schon einmal vor hatte, sich Premium zu holen, der ist mit diesem Angebot bestens bedient.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Logitech Bluetooth-Tastatur, Lightning-Speichersticks und mehr

K480 HeaderIm Rahmen der Amazon Blitzangebote findet ihr heute eine Menge Festplatten und Speichersticks preisreduziert, darunter auch verschiedene USB-Sticks mit Lightning-Anschluss. Ab 17.00 Uhr gibt es zudem die auch mit iOS-Geräten verwendbare Bluetooth-Tastatur K480 von Logitech günstiger. Wer Speicherkarten braucht, kann zudem einen Blick auf das Transcend-Angebot des Tages werfen. Hier die unserer Meinung nach interessantesten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017er iPhone: Gehäuse aus Glas mit Metallrahmen (sagt ein Apple Zulieferer)

Setzt Apple beim 2017er iPhone auf ein Gehäuse aus Glas? Innerhalb weniger Wochen taucht dieses Gerücht zum dritten Mal auf. Inwiefern es sich hierbei um Überlegungen seitens Apple handelt, oder ob sich Apple zu diesem Schritt intern schon entschieden hat, ist unbekannt. Nun befeuert Apples Gehäuse-Zulieferer genau dieses Gerücht.

iphone 4s

2017er iPhone: Gehäuse aus Glas mit Metallrahmen

Aktuell steuert Carter Technologie die Gehäuse zum iPhone bei. Wie Nikkei Asian Review berichtet, hat sich Carter Technologie Allen Horng in einem Interview dahingehend geäußert, dass Apple beim 2017er iPhone-Modell auf ein Glasgehäuse setzen wird.

Gegenüber Reportern gab Horn an, dass seinem Kenntnisstand zufolge bei einem iPhone-Modell des nächsten Jahres ein „Glas-Design“ verbaut wird. Gleichzeitig betonte er, dass die Geräte weiterhin über einen Metallrahmen verfügen werden, wie ihn Apple beispielsweise beim iPhone 4S verbaut hat.

“As far as I know, only one [iPhone] model will adopt glass casing next year,” Horng told reporters after the annual shareholder meeting on Thursday. “I don’t think this move will have an impact on Catcher’s revenue as glass casing still needs a durable metal frame which requires advanced processing technology and would not be cheaper than the current model. Horng said there will be no Apple handsets using glass-only casings without metal frames next year. Apple contributed over 33% of Catcher’s revenue of $82.41 billion New Taiwan dollars ($2.5 billion) for 2015.

Weiter gab der Chef von Carter Technologie zu verstehen, dass er nicht davon ausgeht, dass diese Entscheidung großen Einfluss auf den Umsatz seines Unternehmens haben wird. Der Metallrahmen erfordere einen komplexeren Herstellungsprozess. Es werde kein iPhone-Modell ohne Metallrahmen geben und genau da kommt sein Unternehmen wieder zum Zuge.

Auch der für gewöhnlich gut unterrichtete KGI-Analyst Ming Chi Kuo berichtete im März davon, dass Apple beim 2017er Modell des iPhone größere Veränderungen plant. Unter anderem war die Rede von einem AMOLED-Display, einem Curved-Display und einem Glas-Gehäuse

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schönheitschirurgie Simulator

Ist ein einfaches aber starkes Bildverzerrungsprogramm, mit dem Sie realistische Ergebnisse einer Schönheits-OP simulieren, Ihr Image für soziale Netzwerke verbessern oder einfach Spaß beim Verzerren von Fotos haben können. Verziehen, vergrößern oder verkleinern Sie Ihr Bild. Eindecken Sie sich mit anderer Nase, Kinn, Busen, Gesäß oder weniger Gewicht.

WAS KANN DIE APP?

Weltweit Millionen Anwender und selbst plastische Chirurgen nutzen unser einfach bedienbares Bildverzerrungsprogramm für realistische und hochqualitative simulierte Ergebnisse der unterschiedlichsten Schönheitsoperationen:

✔ Nasenkorrektur (Rhinoplastik)
✔ Straffung, Vergrößerung oder Verkleinerung von Brust oder Gesäß
✔ Lippenvergrößerung
✔ Kinn- und Gesichtskonturierung
✔ Gewichtsabnahme, Fettabsaugung (Liposuktion)
✔ Muskelvergrößerung
✔ Alles, was Sie verformen, vergrößern oder verkleinern können!

Ob Sie das Aussehen einer Person aus Spaß oder als Teil des Entscheidungsprozesses für eine Schönheitsoperation verändern möchten, dieses Programm unterstützt Sie.

WIE WENDEN SIE DIESES PROGRAMM AN?

Dieses Programm ist ganz leicht zu bedienen, selbst mit kleinen Bildschirmen:

★ Importieren Sie ein Foto von Ihrer Kamera oder der Bildbibliothek Ihres Gerätes. Idealerweise hat das Foto einen einfarbigen Hintergrund und wurde unter guten Lichtverhältnissen aufgenommen, damit die Konturen klar erkennbar sind.

★ Verziehen, vergrößern, verkleinern Sie die gewünschten Körperbereiche mit Ihrem Finger. Sie können, zum Beispiel den Huckel auf Ihrer Nase verkleinern, Ihre Brüste vergrößern oder sich einfach schlanker ziehen.

★ Machen Sie die letzten Änderungen rückgängig, falls sie Ihnen nicht gefallen.

★ Falls Sie die Vorher- und Nachherfotos auf einem Bildschirm zum Vergleichen anzeigen lassen wollen, wechseln Sie aus der Einfachansicht in die Doppelansicht, indem Sie Ihr Gerät drehen.

★ Vergrößern Sie das Foto oder lassen Sie sich Ihre Modifikationen in Echtzeit in der Doppelansicht anzeigen, ohne dass Ihre Finger im Weg sind. Dies ist die optimale Lösung für präzise Verzerrungen auf kleinen Bildschirmen!!

★ Starten Sie die Morphing-Animation zum Verformen des Originalbildes in das modifizierte Bild und visualisieren Sie Ihr neues Ich!

★ Speichern Sie Ihr Bild und veröffentlichen Sie es auf Befaft.com, unserem eigenen sozialem Netzwerk, wo Sie die Fotos anderer Anwender bewerten und kommentieren können.

Schönheitschirurgie Simulator (AppStore Link) Schönheitschirurgie Simulator
Hersteller: Kaeria Sarl
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RAID HQ: neues F2P-Strategiespiel mit Arcade-Shooter-Kämpfen

RAID HQ (AppStore) ist ein neues iOS-Spiel, das aktuell von Apple sehr prominent im AppStore gefeatured wird. Wir haben uns den Gratis-Download genauer angeschaut.

Prinzipiell ist RAID HQ (AppStore) ein ganz normales F2P-Strategie-Aufbauspiel, allerdings gepaart mit dem Gameplay eines Arcade-Shooters. Aber fangen wir mit eurer Basis an. Die gilt es in bekannter Manier auf einer einsamen Insel zu erreichten und mit allerhand Verteidigungseinrichtungen zu schützen. Denn nur so könnt ihr verhindern, dass andere Spieler euer Hauptquartier angreifen und euer Gold als Beute einkassieren.
RAID HQ iOSRAID HQ iPhone iPad
Natürlich könnt ihr noch viele weitere Gebäudetypen errichten, die euch unterschiedliche Vorteile wie regelmäßig Gold und Co einbringen. Der Bau und die Produktion sind natürlich mit Wartezeiten verbunden, was man ja nun schon in zahllosen Spielen dieser Art so gesehen hat. Hier ist RAID HQ (AppStore) also wahrlich nichts besonderes.

RAID HQ: bauen und ballern

Seine Eigenarten legt RAID HQ (AppStore) allerdings an den Tag, wenn es darum geht, KI-Gegner und andere Spieler zu attackieren. Denn dann müsst ihr euch einen Weg über die feindlichen Inseln vorbei an den jeweiligen Verteidigungseinheiten bahnen. Dafür stellt ihr im Laufe des Spieles ein immer stärkeres Team aus verschiedenen Einheiten zusammen, die ihr später auch noch hochleveln und upgraden könnt.
RAID HQ iOSRAID HQ iPhone iPad
Das Besondere ist, dass ihr die Einheiten nicht einfach nur per Tap platziert und dann machtlos zuschauen müsst, wie es in vielen anderen F2P-Strategiespielen der Fall ist. Stattdessen spielen sich die Kämpfe wie Arcade-Shooter, indem ihr eure EInheiten durch Wischer über die kleinen Maps bewegt, so auf die zahllosen Feinde zielt und zeitgleich ihren Geschossen ausweicht. Auch die Auswahl des jeweiligen Kämpfers hat entscheidende Vorteile. Habt ihr alle Feinde inklusive riesigem Boss-Roboter besiegt, winkt eine fette Belohnung, die ihr dann gleich wieder in eure Basis reinvestieren könnt.

RAID HQ (AppStore) bringt mit seiner Mischung aus Aufbauspiel und Arcade-Shooter durchaus etwas frischen Wind ins Genre der F2P-Strategiespiele. Ein Download lohnt sich aber auch hier nur, wenn ihr prinzipiell an Spielen dieser Art eure Freude habt…

RAID HQ Launch Trailer

Der Beitrag RAID HQ: neues F2P-Strategiespiel mit Arcade-Shooter-Kämpfen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps zur Europameisterschaft in Frankreich

Damit ihr perfekt für die EURO 2016 gerüstet seid, werft einen Blick auf die folgenden Apps für iPhone und iPad.

euro 2016

Am 10. Juni 2016 beginnt die Europameisterschaft in Frankreich. Damit ihr auch App-technisch gewappnet seid, haben wir für euch die Besten Apps nur EM 2016 herausgesucht und zeigen euch, was die Apps bieten. Teams, Tabellen, Ergebnisse, Live-Ticker, Live-TV und mehr sind auch per App einsehbar und abrufbar.

Onefootball (Universal-App, kostenlos)
Die kostenlose Onefootball-App ist schon lange unser liebster Begleiter auf iPhone und iPad, wenn es um Fußball-Ergebnisse geht. Schon jetzt ist die App für die EM in Frankreich gerüstet und hat einen eigenen Bereich „EURO 2016“ eingeführt, in dem alle Spieltage, Tabellen, News, Statistiken und mehr zu finden sind. Live-Ticker und Co. werden erst zum Start am 10. Juni scharf gestellt. Die Werbung in der App kann per In-App-Kauf deaktiviert werden.

UEFA EURO 2016 Official App (iPhone-App, kostenlos)
Die offizielle App zur EM in Frankreich ist auch in deutscher Sprache verfügbar. Neben allgemeinen News gibt es auch maßgeschneiderte Daten für das Lieblingsteam. Ihr könnt alle Spiele einsehen, News zum Lieblingsteam abrufen oder euch über den Ticket-Verkauf informieren. Die Aufmachung ist modern und gelungen, auch Push-Nachrichten sind verfügbar.

EM App 2016 – Live Ergebnisse (Universal-App, kostenlos)
Die von der TorAlarm GmbH herausgegebene Universal-App „EM App 2016 – Live Ergebnisse“ bietet wie viele Apps Zugriff auf Spielpläne, Ergebnisse, Teams, Anstoßzeiten und mehr. Besonders hervorheben sollte man die Geschwindigkeit, in der die Tore gemeldet werden. Ich kenne keine schnellere App, die über Tore informiert. Ebenfalls klasse: Es gibt eine App für die Apple Watch, auf der ihr auch über Tore und wichtige Ereignisse zum Spiel informiert werdet. Ich habe die App schon auf meiner Apple Watch installiert.

EM 2016 App Live TV (Universal-App, kostenlos)
Auch Couchfunk ist wieder mit einer App für die Europameisterschaft in Frankreich am Start. Neben allgemeinen Infos, Spielplänen und mehr, liegt hier der Fokus ganz klar auf dem Bereich „Live TV“. Ohne Anmeldung könnt ihr nämlich alle Spiele kostenlos per App live verfolgen. Der Zugriff auf die Streams von ARD und ZDF sind direkt in der App möglich. Zudem könnt ihr über Kommentare mit anderen Nutzern über die Spiele diskutieren. Mit einem Upgrade auf „TV Pro“ gibt es eine bessere Bildqualität und alle Werbebanner werden deaktiviert, zudem gibt es Zugriff auf Sender wie RTL, RTL II Sat1, ProSieben und mehr.

Live TV App

Live TV App (Universal-App, 1,99 Euro)
Die Macher der Live TV App haben vor wenigen Monaten ihr Bezahlmodell umgestellt. Statt die App einmalig zu bezahlen, wird jetzt ein monatlicher Betrag fällig. Die gute Nachricht aber für euch: Habt ihr die App gekauft und seid kein zahlender Kunde, könnt ihr die Streams von ARD und ZDF dennoch abrufen können. Denn: Die Top 3 Sendungen können auch ohne Abo angesehen werden. Und bei der EM gehe ich ganz stark davon aus, dass die Spiele der Europameisterschaft die höchsten Einschaltquoten erzielen werden. Insofern verfügbar, werden alle Spiele in HD übertragen. Neukunden, die die App für 1,99 Euro kaufen, bekommen automatisch die Pro-Funktionen für drei Monate freigeschaltet.

Sport1.fm (iPhone-App, kostenlos)
Die Sport1 GmbH hat nicht nur das Audio-Rechtepaket von der UEFA sondern auch die audiovisuelle Highlight-Rechte für Online und Mobile erworben. Somit werden alle 51 Spiele der Europameisterschaft live im Radio Sport1.fm übertragen. Der Abruf via Sport1.fm-App ist schon vorbereitet, alle Spiele lassen sich einzeln abrufen, am letzten Gruppen-Spieltag können Hörer die Konferenz aller Spiele live verfolgen.

ZDF-App (Universal-App, kostenlos)
Das ZDF überträgt einen Teil der Spiele im TV und per Online-Stream. Wie zur Weltmeisterschaft 2014 wird man per App das Spiel aus bis zu 21 Perspektiven schauen können. Die ZDF-App fungiert als Second-Screen und bietet natürlich alle Spiele auch als Live-Stream an. Bisher ist die Applikation noch nicht aktualisiert, das Update wird aber noch vor dem Start am 10. Juni ausgeliefert werden.

Sportschau (iPhone-App, kostenlos)
Die ARD überträgt alle anderen Spiele, die nicht das ZDF überträgt. Zur Weltmeisterschaft 2014 wurde damals eine spezielle Sportschau-App veröffentlicht. Aktuell gibt es nur Zugriff auf alle Partien und Anstoßzeiten. Leider ist die Sportschau-App immer noch nicht für das iPhone 6 optimiert. Wir gehen aber davon aus, dass hier noch Ankündigen folgen werden.

kicktipp

Kicktipp (Universal-App, kostenlos)
Wenn die Europameisterschaft am 10. Juni startet, werden auch wieder viele Tippspiele gestartet. Kicktipp ist der wohl berühmteste Anbieter, der auch Privat-Personen das Anlegen von Tippgruppen erlaubt. Möchte man allerdings mit mehr als 100 Personen spielen, muss man ein Profipaket kaufen, das ab 9,90 Euro erhältlich ist und eine Mindestlaufzeit von 3 Monate hat. Ob wir ein appgefahren-Tippspiel starten, ist noch nicht ganz klar, weitere Infos werden noch folgen.

FIFA 16 (Universal-App, kostenlos)
Zur Vorbereitung könnt ihr in FIFA 16 selbst gegen den Ball treten. Leider könnt ihr nur noch den Spielmodus „Ultimate Team“ spielen, in dem ihr euer eigenes Team aufstellt. Die DFB-Elf könnt ihr nur dann spielen, wenn ihr die entsprechenden Spieler verpflichtet und in eure Mannschaft aufnimmt. Über eine Touch-Steuerung könnt ihr dann den Ball ins Tor bugsieren.

Top Eleven 2016 (Universal-App, kostenlos)
Wenn ihr schon immer Fußball-Manager spielen wolltet, dann könnt ihr hier die besten Transfers tätigen, einen eigenen Verein gründen und diesen zum finanziellen Erfolg führen. Ihr müsst ein Stadion bauen, Spieler motivieren, Strategien entwickeln und mehr. Die Spiele werden automatisch ausgetragen und können angesehen werden, selbst steuern könnt ihr die Spieler aber nicht.

Goal One – Der Fußballmanager (Universal-App, kostenlos)
Der Fußballmanager Goal One wird durch den DFB unterstützt und wurde von ProSiebenSat1 in den App Store gebracht. Es liegen offizielle Lizenzen vor, so dass auch originale Spielernamen verwendet werden. Auch hier gilt es die eigene Mannschaft zu coachen, Teams zu erstellen, Stadien zu bauen, Transfers zu tätigen und vieles mehr. Ihr müsst Sponsoren an Land ziehen und könnt sogar gegen Freunde in Turnieren antreten.

Der Artikel Die besten Apps zur Europameisterschaft in Frankreich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit kauft Startup Coin für mobiles Bezahlen

Fitnessbänder

Auf die Produktlinie von 2016 soll der Zukauf des Startups Coin keinen Einfluss mehr haben. Der Wearable-Hersteller Fitbit möchte seine Fitness-Bänder und -Uhren aber zukünftig mit einer Bezahlfunktion ausstatten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von wegen Apple-Boykott: Donald Trump investiert in Apple

Die harmlose Schlagzeile, dass Donald Trump Apple-Aktien im Millionenwert besitzt, wäre deutlich weniger kontrovers, hätte dieser nicht im US-Vorwahlkampf öffentlich zu einem Boykott von Apple-Produkten aufgerufen. Unterlagen über seine Besitzverhältnisse, die er nun offenlegen musste, weisen seinen Aktienbesitz am iPhone-Hersteller aus. Arm, wie manchmal gefrotzelt wurde, ist er außerdem nicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spark wie noch nie: Neue Tools für iOS von Adobe

Spark – das ist auf Deutsch der „Zündfunke“. Und dieser Funke soll laut Adobe nun das Netz in Schwung bringen.


Dafür hat der Photoshop-Erfinder drei seiner Kreativ-Tools für iOS neu aufgelegt.

Adobe Spark

  • Adobe Spark Video (bisher Adobe Voice): Damit erstellt Ihr aus Filmen, Fotos und Musik Eure eigenen Web-Videos.
  • Adobe Spark Page (bisher Adobe Slate): Damit produziert Ihr Webstories, Geschichten wie in einem animierten Magazin.
  • Adobe Spark Post (bisher Adobe Post): Damit bastelt Ihr aus Texten und Bildern Web-Grafiken – die dann hoffentlich viral gehen.

Die drei Spark-Apps sind kostenlos, Ihr benötigt auch kein Abo für Adobes Creative Cloud. Ihr könnt Spark auch als Web-App nutzen. Hierfür ist spark.adobe.com Eure Startbasis.

Adobe Spark Page – Web-Seiten der besonderen Art Adobe Spark Page – Web-Seiten der besonderen Art
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 85 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple Store San Francisco: Genius-Support unter Bäumen und 24-Stunden-WLAN

500Am Samstag wird der neue Apple Store Union Square in San Francisco eröffnet. 15 Jahre nach dem Start des Apple-Store-Konzepts kündigt Apple mit der Neueröffnung auch mehrere Neuerungen an, die auf alle Apple Stores weltweit ausgeweitet werden. (Bilder: The Verge) Der neue Apple Store in San Francisco präsentiert sich mit eindrucksvollen, knapp 13 Meter hohen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3 Monate Spotify Premium für 99 Cent, Transcend-Speicherprodukte reduziert

Wir haben gleich zwei tolle Deals für euch. Neukunden können Spotify Premium 3 Monate für nur 99 Cent testen, bei Amazon gibt es Speicherprodukte günstiger.

spotify premium 99 cent

Den Musikstreamingdienst Spotify (App Store-Link) möchte ich nicht mehr missen. App starten, Musik suchen oder auf Empfehlungen zugreifen und abspielen. Einfacher geht es wirklich nicht. Wenn ihr bisher die Premium-Features nicht getestet habt, könnt ihr jetzt 3 Monate Spotify Premium für nur 99 Cent ausprobieren. Sonst verlangt der Dienst pro Monat 9,99 Euro für alle Premium-Funktionen.

  • 3 Monate Spotify Premium für Neukunden nur 99 Cent (zum Angebot)

Danach habt ihr Zugriff auf alle Premium-Dienste wie Offline-Playlists und Deaktivierung der Werbung. Wer von Spotify überzeugt wird, sollte auch einen Blick auf die Familien-Preise werfen. Wenn bis zu fünf Personen in einer Familie zusammengeschlossen werden, zahlt das Oberhaupt weiterhin 9,99 Euro, alle weiteren Mitglieder jedoch nur noch 4,99 Euro. Auch Studenten können 50 Prozent auf den Grundpreis sparen.

Spotify bietet Zugriff auf über 20 Millionen Songs, schon angelegte und themenspezifische Playlisten, eine Suchfunktion, ein Netzwerk sowie eine Radio-Funktion, die Songs aus dem gleichen Genre zufällig abspielt.

Bestseller von Transcend bis zu 45% reduziert

TranscedGestern gab es Speichermedien von Samsung, heute ist Transcend an der Reihe. Insgesamt werden vier Produkte nur heute günstiger angeboten. Wir haben die Übersicht.

  • Transcend Kartenlesegerät für 6,15 Euro (Amazon-Link, Plus Produkt)
  • Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick USB 3.1 für 10,39 Euro (Amazon-Link)
  • Transcend Micro SDHC 32GB Class 10 Speicherkarte für 9,49 Euro (Amazon-Link)
  • Transcend SDHC 32GB Class 10 Speicherkarte für 9,99 Euro (Amazon-Link)

Der Artikel 3 Monate Spotify Premium für 99 Cent, Transcend-Speicherprodukte reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Web Screen Recorder

Web Screen Recorder zeichnet jede Web-Seite Bildschirm in Echtzeit auf.

– Nehmen Sie Webseiten-Bildschirm in Echtzeit auf
– Was Sie sehen ist das was man bekommt – Aufzeichnungen während Navigieren auf einer Webseite
– Hinzufügen von Sprachaufnahmen während der Aufnahme
– Speichern und das aufgenommene Video teilen
– Verwalten der History

WP-Appbox: Web Screen Recorder (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil 2: kompatibel mit dem Trackpad?

Apple hat ein neues Patent für den Apple Pencil erhalten. Es wurde speziell für die Mac-Reihe und die beiden iPad Pro Modelle konzipiert. Das am Donnerstag veröffentlichte Dokument beschreibt ein neues Sensor-Konzept, das Beschleunigung und Drehbewegungen erfassen kann. Anwendungsbeispiele wären etwa ein Joystick oder eine Air Mouse, also ein letztendlich breiteres Spektrum an Eingabeoptionen. Was plant Apple mit dem Apple Pencil 2?

patent_pencil_trackpad

Die Erfindung war 2014 eingereicht worden. Damals wurde der Apple Pencil noch schlicht als „der Stift“ bezeichnet. In dem Patentschreiben ist meist von einer Verwendung auf einem Touchscreen die Rede. Aus den Abbildungen geht aber hervor, dass das Patent auf Trackpads und iMacs spezialisiert wurde.

Auf jeden Fall entwirft das Patent eine deutlich weiter entwickelte Form im Vergleich zum bisherigen Apple Pencil. Er kann dreidimensionale Bewegungen aufzeichnen, Drehungen und seine Ausrichtung im Raum.

Was mit der Erfindung passiert, ob sie tatsächlich umgesetzt wird, ist wie immer bei Patenten schwer vorhersehbar. Aber der Gestaltungsspielraum, den der Nutzer damit gewinnen würde, scheint schon beeindruckend. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID zum entsperren des Macs bald möglich

touchid-sensorconfig-20130910

Bislang wird der Mac immer noch klassisch mit einem Passwort geschützt, welches oft leichter zu knacken ist, als man sich das vorstellt. Nun gibt es erste Gerüchte, wonach iOS und OS X immer weiter zusammenrücken und auch Features des iPhones für den Mac zur Verfügung gestellt werden sollen. Genauer genommen meint man hier die Verwendung von Touch ID. Demnach soll es unter OS X 10.12 möglich sein, Touch ID dazu zu verwenden, den Mac zu entsperren, wenn man sich dem Gerät nähert.

Wie funktioniert das?
Apple verwendet zu diesem Zweck die neue Bluetooth LE Technologie, die bereits bei fast allen iPhone-Modellen die verkauft werden, zum Einsatz kommt. Wenn man sich also dem Mac nähert, der natürlich auch Bluetooth aktiviert haben muss, nähert, kann man mittels Fingerabdruck den Mac jederzeit entsperren und sofort beginnen zu Arbeiten.

Ist das praktisch?
Wenn es das klassische Passwort immer noch gibt, wird man die Sicherheit des Macs durch dieses Zusatzfeature nicht erhöhen können. Setzt Apple aber darauf, dass man ein deutlich längeres Musterpasswort verwenden muss, um den Mac zu entsperren, wird die Sicherheit sicherlich erhöht und das Feature macht mehr Sinn. Es bleibt jedem Nutzer selbst überlassen, ob es wirklich praktisch ist, wenn man immer das Handy zücken muss, wenn man sich dem Mac nähert und immer ein langes Passwort eingeben muss, wenn man sein iPhone in einem anderen Zimmer liegt.

Was sagt ihr dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert: Spaß in der Küche

Es ist mal wieder Freitag und das bedeutet, dass wir mal wieder einen genaueren Blick in den AppStore werfen. Bevor wir dabei später noch zu der regulären Folge der AppStore Perlen dieser Woche kommen, lenkt Apple unseren Blick mal wieder auf eine Auswahl von Apps, die sich in dieser Woche speziell auf das Thema "Kochen" bezieht. Unter dem Titel "Spaß in der Küche" stellt Apple auf einer Sonderseite im AppStore dabei aktuell diverse Titel vor, mit denen man sich neue Inspiration für das kulinarische Wohlergehen holen und sich das Kochen leichter machen kann. Wer also noch ein paar Anregungen genau hierfür sucht, wird eventuell in der folgenden Liste fündig.

Eigenes Kochbuch erstellen:

Leckere Gerichte selbst gemacht:

Feine Spiele zum Dessert:

Und wem diese Auswahl immer noch nicht reicht, findet derzeit im AppStore zudem auch noch eine Sammlung zum Thema Essen und Trinken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DLF24: Neue Nachrichten-App des Deutschlandfunk

Dlf24Mit DLF24 steht euch eine neue öffentlich-rechtliche Nachrichten-App als Alternative zur Tagesschau zur Verfügung. DLF24 ist die App aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion. Wir bringen Ihnen rund um die Uhr alles Wichtige auf Ihr Mobilgerät. Deutschlandfunk-Qualität, ohne Schnickschnack, ohne Werbung – und mit schneller Ladezeit. Über die App könnt ihr aktuelle Meldungen in Textform (wahlweise auch ohne […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Warhammer 40000: Regicide“ ist endlich im AppStore erschienen

Mehr als zwei Jahre nach der Ankündigung hat es am Nachmittag des gestrigen Spiele-Donnerstages Warhammer 40000: Regicide (AppStore) von Hammerfall und Games Workshop endlich in den AppStore geschafft.

Eines gleich vorweg: wir hatten leider noch keine Gelegenheit, uns einen ausführlichen Eindruck des neuen Warhammer-Strategiespiel zu verschaffen, wollen euch erst einmal nur über den Release informieren. Die 3,99€ teure Universal-App ist ein komplexes Strategie-Brettspiel basierend auf dem klassischen Schach, allerdings auch einigen Eigenheiten.

In rundenbasiertem Gameplay steuert ihr in zwei Modi eure Armee aus Space Marines oder Orks über das Spielfeld. Gespielt werden kann Warhammer 40000: Regicide (AppStore) sowohl alleine, lokal mit einem Freund oder online im Multiplayer-Modus. 50 Missionen, 11 freischaltbare Kaputel, viele verschiedene Einheiten, 45 einzigartige Fähigkeiten und eine schöne 3D-Grafik runden das Spiel ab und machen es nach unseren ersten Eindrücken zu einem gelungenen und spaßigen Strategie-Brettspiel für iOS im Warhammer 40,000 Universum.

Warhammer 40000: Regicide Test folgt

Genauere Informationen zu Warhammer 40000: Regicide (AppStore), das übrigens auch eine deutsche Lokalisierung bietet, erfahrt ihr in Kürze hier bei uns, sobald wir ausführlichere Eindrücke vom Spiel sammeln konnten. Alle diejenigen, die wie wir jetzt schon zwei Jahre auf den Release von Warhammer 40000: Regicide (AppStore) gewartet haben, werden aber vielleicht schon vorher zuschlagen wollen. Nach unseren ersten Eindrücken gibt es keine Gründe, nicht jetzt schon jetzt den Download auf iPhone oder iPad zu starten. Beachten solltet ihr dabei allerdings die recht humanen Mindestanforderung mit iPad Air, iPad mini 2, iPhone 5 und höher.

Warhammer 40,000: Regicide iOS Trailer

Der Beitrag „Warhammer 40000: Regicide“ ist endlich im AppStore erschienen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac in OS X 10.12 mit Touch ID freischalten?

Wird man seinen Mac in OS X 10.12 mittels Touch ID freischalten können? Und wird vielleicht die bloße Anwesenheit eines autorisierten iPhones oder sogar der Apple Watch ausreichen, um den Mac zu entsperren? Apple könnte erneut eine beliebte Funktion von Apps von Drittanbietern kopieren, wie man es beim Nachtschicht-Modus zuletzt bei iOS tat, um dem Betriebssystem mehr Funktionalität zu spendieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mjum: App für persönliche Rezepte-Sammlung jetzt auf dem iPad & mit Mail-Anmeldung

Gute Nachrichten für alle Hobby-Köche: Die beliebte App Mjum lässt sich mittlerweile nicht nur auf dem iPad, sondern auch ohne Anmeldung nutzen.

Mjum iPad

Die im Dezember 2015 veröffentlichte Rezepte-App Mjum (App Store-Link) hat uns schon immer sehr gut gefallen: Immerhin hat sie es ermöglicht, im Handumdrehen eigene Rezepte aus verschiedenen Quellen übersichtlich zu sammeln und immer griffbereit zu haben. Allerdings gab es auch zwei Kritikpunkte: Mjum war bisher nur für das iPhone verfügbar und hat zudem eine Anmeldung via Facebook erfordert. Diese beiden Punkte haben die Entwickler mittlerweile aber ausgeräumt – und das ist doch Anlass genug für eine kleine News bei uns.

Bereits im April hat man sich vom Facebook-Zwang verabschiedet. Mjum lässt sich ab sofort auch mit einer einfachen E-Mail-Adresse nutzen, eine Nutzung komplett ohne Anmeldung war ja bereits zuvor möglich. Sofern man sich allerdings mit Facebook oder per Mail anmeldet, werden die eigenen Rezepte automatisch mit anderen Geräten synchronisiert, was bei gleichzeitiger Nutzung auf iPhone und iPad ja durchaus eine sehr praktische Sache ist.

Mjum auf dem iPad im Quer- und Hochformat

Seit Mai ist Mjum nämlich auch auf dem iPad verfügbar. Und anders als auf dem iPhone kann die App dort sowohl im Hoch- als auch im Querformat genutzt werden. Bei den Nutzern scheint das jedenfalls sehr gut anzukommen, denn die aktuelle Version ist derzeit mit viereinhalb Sternen im Schnitt bewertet und damit noch etwas besser als die vorherigen Versionen der Rezepte-App.

Mjum sieht sich als zentrale Verwaltung von sämtlichen Koch- und Backrezepten aus verschiedenen Quellen. Letztere können sowohl von Internet-Portalen wie Chefkoch, Brigitte oder essen & trinken sowie über eine Google-Suche hinzugefügt, aber auch in Mjum gescannt und archiviert, sowie manuell mit eigenen Angaben und Bildern eingegeben werden.

Die praktische und sehr ansehnlich gestaltete Rezepte-App verfügt zudem über eine Option, verschiedene Kochbücher anzulegen, um die Rezepte besser sortieren zu können. Beispiele dafür können Kategorien wie „Desserts“, „Asiatisch“, „Snacks“ oder „Suppen“ sein, in denen sich die entsprechenden Rezepte dann einbinden lassen. Die Kochbücher können mit persönlichen Notizen und Anmerkungen sowie Fotos versehen werden, und auch mit anderen Personen geteilt werden.

Der Artikel Mjum: App für persönliche Rezepte-Sammlung jetzt auf dem iPad & mit Mail-Anmeldung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Patent für Apple: Pencil arbeitet mit dem Trackpad

Bisher arbeitet der Apple Pencil nur mit den beiden iPads Pro zusammen – pardon, mit den beiden iPad Pro Geräten, wie es bei Phil Schiller heißt.


Doch das könnte sich ändern. Ein neues Patent, das jetzt veröffentlicht wurde, beschreibt die Verwendung eines Pencil mit dem Trackpad des Mac.

Apple Pencil fürs Mac-Trackpad

So könnte laut 9to5Mac ein sehr exaktes Zeichen- und Schreibgerät entstehen. In dem 2014 eingereichten Patent nennt Apple den Stift noch „Stylus“ – doch es ist klarerweise der Pencil gemeint, der letztes Jahr auf den Markt kam.

Ein großer Teil des Patents dreht sich um die Verwendung des Stifts mit einem Touchscreen (also dem iPad), aber es wird auch die Nutzung mit einem Trackpad und einem iMac angesprochen.

Neue Funktionen für den Pencil

Zudem geht es um eine mögliche Weiterentwicklung des Pencil, der mit zusätzlichen Sensoren zu einem sehr flexiblen Eingabegerät werden könnte – beispielsweise zum Joystick oder zu einer Art „Air Mouse“, die Euren Mac mit Gesten in der Luft steuert. Insgesamt ist der Pencil im angesprochenen Patent deutlich leistungsfähiger als die aktuelle erste Generation, und zeigt auf, wohin die Reise in diesem Bereich gehen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brettspiel „Kamisado“ zwei Monate nach Release schon kostenlos

Brettspiel „Kamisado“ zwei Monate nach Release schon kostenlos

Nur zwei Monate nach dem Release könnt ihr das neue iOS-Brettspiel Kamisado (AppStore) bereits zum ersten Mal kostenlos aus dem AppStore laden. Der Preis schwankte bisher zwischen 1,99€ und 2,99€.

Die iOS-App ist die digitale Version des klassischen, strategischen Brettspieles von Peter Burley, das an eine Mischung aus Schach und Dame erinnert. Auf einem bunten Spielfeld hat jeder der zwei Spieler acht Türme. Ziel eines Spieles ist es, einen eigenen Turm an die gegnerische Grundlinie zu bringen, indem diese in rundenbasiertem Ablauf gerade oder diagonal bewegt werden.
Kamisado iOS
Die Besonderheit von Kamisado (AppStore) sind die bunten Kacheln des Spielfeldes, dessen Farben sich auch bei den Türmen wiederfinden. Bei jedem Zug könnt ihr immer nur genau den Turm spielen, der der Farbe des Feldes entspricht, auf dem der letzte Zug eures Gegners geendet hat. Ihr solltet also in zweierlei Hinsicht eure Züge klug überlegen.

Kamisado (AppStore) bietet einen Online- und einen Offline-Modus. Offline könnt ihr gegen den Computer mit 5 KI-Schwierigkeitsstufen oder einen anderen Spieler an einem Gerät spielen. Online könnt ihr Spieler aus aller Welt herausfordern. Weitere Informationen zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Wer gerne strategische Brettspiele auf seinem iPhone oder iPad spielt, dem können wir den aktuell kostenlosen Download von Kamisado (AppStore) empfehlen.

Der Beitrag Brettspiel „Kamisado“ zwei Monate nach Release schon kostenlos erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prison Run and Gun: Ultra schweres Jump’n’Run erstmals für 99 Cent erhältlich

Ihr wollt mit einer Herausforderung in den Tag starten? Dann ist Prison Run and Gun genau das richtige Spiel für euch.

Prison Run and Gun 2

League of Evil ist ja so etwas wie der Inbegriff für einen richtig hohen Schwierigkeitsgrad. Ich finde: Prison Run and Gun (App Store-Link) ist noch härter. Und wenn ihr immer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung seid, solltet ihr euch diesen Platformer nicht entgehen lassen. Das Jump’n’Run ist so ziemlich das härteste, was ich in den letzten Jahren auf meinem iPhone und iPad gespielt habe. So hart, dass ich mein iPhone gleichzeitig gegen die Wand werfen und nicht aus der Hand legen wollte.

Im deutschen App Store hat Prison Run and Gun leider noch keine einzige Bewertung erhalten, ähnlich verhält es sich im amerikanischen App Store. Meinen Segen hat das Spiel aber – und aktuell könnt ihr auch zum halben Preis zuschlagen. Statt 1,99 Euro ist Prison Run and Gun erstmals günstiger erhältlich und kostet aktuell nur 99 Cent. Wie lange die Preisreduzierung gilt, ist leider nicht bekannt.

In insgesamt 30 Leveln gilt es, aus einem Gefängnis auszubrechen. Das ist allerdings alles andere als einfach und daher kann ich beruhigt behaupten, dass man wohl kaum eines der Level im ersten Anlauf bewältigt. In Prison Run and Gun müssen viele kleine Details beachtet werden, die das Spiel zu einer echten Herausforderung machen.

Prison Run and Gun unterstützt leider noch keine Gamecontroller

Aber fangen wir ganz vorne an: In einem kleinen Tutorial wird in der englischsprachigen App zunächst die Steuerung erklärt: Neben zwei Pfeil-Buttons zur Steuerung gibt es drei Aktionsknöpfe zum Springen, Schießen und Wegwerfen von Waffen. Letzteres ist gar nicht so unwichtig, denn ohne Waffe kann man höher springen und so Abschnitte erreichen, die man mit Waffe gar nicht erreichen kann.

Oftmals ist es wichtig, zuerst bestimmte Schalter umzulegen, bevor man Objekte aufsammelt oder einen bestimmten Weg einschlägt. Nicht selten kommt es vor, dass man in einer Sackgasse landet und das Level erneut starten muss. Noch ärgerlicher ist es eigentlich nur, wenn man kurz vor dem Ausgang in eine Falle tappt, stirbt und das Level von vorne beginnen muss – ein zweites Leben oder Checkpoints gibt es in Prison Run and Gun nämlich nicht. Schade ist nur, dass Prison Run and Gun keine MFi-Gamecontroller unterstützt.

Der Artikel Prison Run and Gun: Ultra schweres Jump’n’Run erstmals für 99 Cent erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logi Circle

Eine meiner aller ersten Web-/IP-Kameras war eine von Logitech. Damals noch eine grosse, wuchtige, mit einer dicken, fetten Antenne oben drauf.
Seither habe ich viele verschiedene Modelle unterschiedlicher Hersteller für meine Blogs und mich getestet. Im Haus haben wir verschiedene Modelle von D-Link im Einsatz.

Logi Circle

Nun gesellt sich eine weitere Kamera in unser Setup. Dieses Mal wieder von Logitech, genauer gesagt ist es die Logi Circle. Neu an der Kamera ist auch der verwendete Brand, die Kamera wird nicht unter «Logitech» sondern unter «Logi by Logitech» veröffentlicht.

Logi Circle - by Logitech Logi Circle - by Logitech Logi Circle - by Logitech Logi Circle - by Logitech Logi Circle - by Logitech Logi Circle - by Logitech

Lieferumfang

  • Logi Circle
  • Magnetische Dockinstation
  • 3 m flaches USB-Lade-Kabel
  • USB-Netzteil
  • Schrauben
  • Bedienungsanleitung
Logi Circle - by Logitech
Logi Circle – by Logitech

Die Circle ist angenehm klein, rund und hat eine praktische Dockingstation. Die Station lässt sich einfach auf einander stecken und schon könnt ihr die kleine Circle auflegen. Damit das ganze noch mehr halt bekommt, könnt ihr die Kamera mit den mitgelieferten Schrauben und Dübeln direkt am passenden Ort fix platzieren.
Dazu müsst ihr einfach den äusseren Ring mit den drei beigelegten Schrauben dort fixieren wo ihr die Kamera einsetzten möchtet.
Sehr praktisch an der Gesichte ist, dass das mitg