Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Familie & Kinder
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

295 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

17. Mai 2016

Kritische Sicherheitslücke in Symantec und Norton

In der Apfeltalk -Community wird regelmäßig vor dem Einsatz von Antiviren-Software auf dem Mac gewarnt. Hier kommt es häufig zu erheblichen Performance-Einbußen oder gar Schäden am System.

Wie der Sicherheitsforscher Davis Ormandy aktuell berichtet, findet sich im Kern der Scan-Engine von Symantec-Produkten zur Zeit...

Kritische Sicherheitslücke in Symantec und Norton
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TestFlight: Update bringt Verbesserung zum Testen von Apple Watch Apps

Vor rund zwei Jahren hat Apple TestFlight übernommen. Seitdem bietet der Hersteller seinen Entwicklern eine komfortable Möglichkeit an, Apps von einer größeren Anzahl an Nutzern testen zu lassen. In den letzten beiden Jahren hat Apple Testflight immer mal wieder aktualisiert und verbessert. Am heutigen Abend steht das nächste Update an.

testflight_apps

Testflight 1.4.0 ist da

Nachdem Apple im Februar dises Jahres das letzte Testflight-Update veröffentlicht und mit diesem seiner Plattform die Kombatibilität zu iOS 9.3 und watchOS 2.2 verpasst hat, gibt es nun ein verhältnismäßig kleines Update.

Aus den Release-Notes geht hervor, dass TestFlight 1.4 eine verbesserte Möglichkeit zum Installieren von watchOS Beta-Apps bietet. Darüberhinaus beinhaltet die Aktualisierung kleinere Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.

TestFlight 1.4 ist 5,1MB groß, verlangt nach iOS 8.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beamer: Samsung macht geniale Zusatzfunktion für die Apple Watch unmöglich

Wie könnte man eine Smartwatch mit einer Tastatur versehen ohne sie übermäßig groß oder die Tasten übermäßig klein zu machen? Samsung hat darauf eine Antwort. In einer Smartwatch könnte ein Beamer eingebaut sein, der aufs Handgelenk projiziert. Leider kann Apple diese Idee nun nicht mehr realisieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 Problem: Erst eingefroren, jetzt Abstürze auf iPad

Zumindest iPad-Nutzer haben sich unter iOS 9.3.2, gestern für alle User freigegeben, sicher auch anderes vorgestellt.

Bereits heute morgen haben wir über Probleme auf dem iPad berichtet: Geräte frieren ein, Datenverlust. Von Apple gibt es zum Thema bisher keine offizielle Stellungnahme. Es ist davon auszugehen, dass in Cupertino fleißig an einem zeitnahen Update/Bugfix gearbeitet wird. Doch die Probleme begleiten uns weiterhin:

ipadpro_neu_2

Zur Stunde berichten etliche User auch in Apples Supportforen über Abstürze des iPad Pro unter iOS 9.3.2. Besonders deutlich zeigt sich das in Safari und in der Mail-App. Hier sind auch plötzliche Neustarts zu beobachten. Auch der Wechsel zwischen Mail-App und Safari bereitet Nutzern Probleme.

Betroffen sind gottlob nicht alle iPad-Pro-Besitzer, aber unterm Strich noch genug, um sich ein schnelles Update zum Update zu wünschen.

Wie rund läuft iOS 9.3.2 auf Euren iPads und iPhones?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple engagiert Experten für „drahtloses Laden“ von uBeam

Die Gerüchte, dass Apple einer zukünftigen iPhone-Generation die Möglichkeit zum drahtlosen Laden spendiert, sind nicht gerade neu. Das Thema ist bereits in der Vergangenheit das ein oder andere Mal auf- und wieder abgetaucht. Das einzige Produkt, für das Apple „wireless charging“ anbietet, sie die Apple Watch. Bietet Apple zukünftig auch eine drahtlose Lademöglichkeit für iPhone und iPad an?

apple_watch_aufladen

Apple engagiert Experten für „drahtloses Laden“

Wie The Verge berichtet, hat Apple in der jüngeren Vergangenheit zwei Experten für drahtloses Laden angeheuert. Konkrekt geht es um Jonathan Bolus und Andre Joyce, welche vom Startup uBeam zu Apple gewechselt sind.

Bei uBeam handelt es sich um ein Unternehmen, welches sich darauf spezialisrt hat, Ultraschallwellen zu Elektrizität umzuwandeln, um so elektrische Geräte aufladen zu können.

In the last four months two former uBeam engineers with expertise in wireless charging and ultrasonic technology had been hired by Apple. In fact, public LinkedIn data on Apple’s recent hires shows these former uBeam staffers were part of a much broader trend. In the last two years Apple has hired more than a dozen staffers with expertise in wireless charging.

Die beiden neuen Mitarbeiter sind allerdings nicht die einzigen Ingenieure bei Apple, die sich um „wireless charging“ kümmern. Sie sollen zu einem Team von mehr als einem Dutzend Mitarbeiter gehören, die sich mit der Materie beschäftigen. Wir gehen fest davon aus, dass Apple an einer drahtlosen Lademöglichkeit für das iPhone arbeitet. Allerdings wird Apple beim drahtlosen Laden nach einer Möglichtkeit suchen, die das iPhone von den Mitbewerbern abhebt. Spannend wäre es zum Beispiel, wenn das iPhone neben dem iMac oder MacBook Pro liegt und von diesem geladen wird.

Ob bereits das iPhone 7 für das drahtlose Laden prädestiniert ist, oder diese Technologie beim iPhone 7S oder iPhone 8 zum Einsatz kommt, bleibt abzuarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WD Festplatte mit 2 TB plus Xbox Game heute zum Tiefstpreis

Ihr seid gerade auf der Suche nach einer portablen Festplatte mit großem Speicher?

Heike (vielen Dank) macht uns auf den  „Gönn-Dir-Dienstag“ von MediaMarkt aufmerksam. Hier gibt es heute Abend die Western Digital WD My Passport X mit satten 2 TB zum Tiefstpreis:

Xbox-One-Spiel gratis als Bonus dazu

Der reguläre Verkaufspreis liegt eigentlich bei 189 Euro. Der Internetbestpreis, eben von uns gecheckt, pendelt bei etwa 100 Euro. MediaMarkt legt sogar noch einen Bonus obendrauf: Für 89 Euro gibt es nicht nur die externe Festplatte, sondern auch noch das Xbox-One-Game Halo 5 Guardians gratis dazu.

WD und Halo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

uBeam: Apple heuert Experten für kabelloses Laden an

Wie schön wäre es, ein iPhone einfach ohne Lightning-Kabel wieder aufzuladen? Apple hat offenbar mehrere Ingenieure des Startups uBeam übernommen, die eine solche Technik entwickelt haben, die ein Smartphone sogar über eine größere Distanz kabellos aufladen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wireless Charging: Apple verpflichtet uBeam-Ingenieure

Wireless Charging: Apple verpflichtet uBeam-Ingenieure auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wenn es darum geht, das eigene Team zu verstärken, ist Apple immer vorne mit dabei, auch aktuell, wenn es darum geht, neue Ingenieure an Bord zu holen. So hat sich...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Wireless Charging: Apple verpflichtet uBeam-Ingenieure erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 macht iPad Pro 9,7 Zoll mit „Fehler 56“ unbrauchbar

iPad-Pro-Update-Failure-iOS-9.3.2

Es gab eine Zeit da konnte man völlig problemlos jedes iOS Update gleich am Tag der Veröffentlichung installieren. Diese Zeiten scheinen bei Apple leider vorbei zu sein.

Gestern hat Apple iOS 9.3.2 veröffentlicht welches Fehlerbehebungen und Verbesserungen bringen sollte. Für die meisten Benutzer ging alles gut.

Wer aber Besitzer eines iPad Pro 9,7 Zoll (hier mein Testbericht zu dem Gerät) ist und Pech hat, dessen iPad ist nach dem Update unbrauchbar.

Ratet mal wer gestern Abend das grosse Los gezogen hat ?


Nachdem iOS 9.3.2 in unserem Gerätepark keinerlei Probleme verursachte (iPhone 6, iPhone 6s Plus sowie iPad Air 2) war mein brandneues iPad Pro 9,7 Zoll dran. Update per OTA (OverTheAir) eingespielt und nach dem Neustart blieb das Teil gleich nach dem Apple Logo hängen.

Das iPad bootet nur noch in den Recovery Modus. Wird es an iTunes angeschlossen schlägt Apple’s Desktop Software vor die Aktualisierung noch einmal zu versuchen oder die Wiederherstellung zu starten. Beides funktioniert aber nicht sondern bricht mit einer Fehlermeldung ab.

Dieser „Fehler 56“ verweist laut Apple auf einen Hardware Fehler, was in diesem Fall natürlich Quatsch ist. Ich habe gestern Abend einiges versucht aber inzwischen ist klar, dass ich mit meinem Problem nicht alleine bin.

Das Update macht das iPad Pro unbrauchbar. Nichts hilft aktuell. Auf Twitter gibt es viele Meldungen dazu. Offenbar ist nur das iPad Pro mit dem 9,7 Zoll grossen Bildschirm betroffen. Aktuell muss daher von einem Update auf iOS 9.3.2 auf diesem iPad dringend abgeraten werden.

Apple wird hoffentlich einen Patch dafür liefern. Ich habe vorsorglich Ende Woche einen Termin im Apple Store Zürich reserviert. Bis dahin muss ich auf mein Schmuckstück verzichten und ärgere mich über die schlechte Endkontrolle bei Apple’s Software Updates.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Syncwire 4-Port Wall Charger

Es ist immer noch nicht selbstverständlich in den Hotels rund um den Globus, zusätzlich zu den normalen Steckdosen auch USB-Ports zum Laden der zahlreichen Gadgets anzubieten, die man in der Regel so mit sich herumführt. Also muss der erfahrene Globetrotter auf eigenes Ladeequipment zurückgreifen. Hier kommt der 4-Port Wall Charger von Syncwire ins Spiel.

Das Gerät kommt mit einem so genannten Euro-Stecker, einem für englische Steckdosen und einem für amerikanische Anschlüsse. So kann man...

Ausprobiert: Syncwire 4-Port Wall Charger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 mit „komplexerem Design“ – Foxconn heuert bereits neue Arbeitskräfte an

Nicht nur Apple bereitet sich auf das iPhone 7 vor, auch Apples Fertigungspartner stellen die Weichen für die kommnde iPhone-Generation. Es heißt, dass Foxconn und Pegatron neue Arbeitskräfte einstellen, um sich auf das iPhone 7 vorzubereiten.

iphone6s_test_11

Foxconn heuert neue Arbeitskräfte an

Foxconn sucht zahlreiche neue Arbeitskräfte. Diese sollen zwischen 18 und 40 Jahre alt sein und im Idealfall sofort die Arbeit aufnehmen. In der Stellenanzeige macht das Unternehmen darauf aufmerksam, dass die Hotline überlastet sein kann und man möglicherweise häufiger sein Glück versuchen soll.

CNBC bezieht sich auf einen Bericht von Economic Daily News und vermeldet, dass sich Apples Fertigungspartner auf das kommende iPhone 7 vorbreiten. Dabei merken die Kollegen an, dass sich Foxconn und Pegatron in diesem Jahr besonders früh auf das neue iPhone vorbereiten. In diesem Jahr ist man rund einen Monat früher dran, als beim iPhone 6S (Plus) im letzten Jahr.

Es kann nur darüber spekuliert werden, warum Apples Fertiger in diesem Jahr deutlich früher neues Personal einstellen. So könnte das iPhone 7 Design komplexer sein als beim 2015er Modell. Pegatron und Foxconn müssten ihre Mitarbeiter intensiver schulen und auf den Fertigungsprozes vorbereiten. Denkbar ist auch, dass das iPhone 7 (Plus) etwas früher auf den Markt kommt und Apple zum Verkaufsstart so viele Exemplare wie möglich vorhalten möchte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2: Nicht nur Update-Probleme, auch Abstürze beim iPad

Eigentlich sollte iOS 9.3.2 vieles besser machen. Apple informiert über fast 40 geschlossene Sicherheitslücken. Fehler in der Game Center-App hat die Software behoben und auch etliche andere Kleinigkeiten korrigiert.

Doch Nutzer des kleinen iPad Pro’s können sich derzeit nicht glücklich schätzen. Erst die Update-Probleme, über die wir heute Morgen berichteten. Das 9,7 Zoll Tablet bleibt während der Aktualisierung hängen und lässt sich auch nach Anschluss an den Computer nicht mehr aus seiner Update-Schleife befreien. Und nun das.

IMG_0004

Besitzer des iPad Pros klagen über ungewollte Abstürze in iOS 9.3.2. Zum Teil tritt dieser Fehler auch noch in der Vorgängerversion auf. Am anfälligsten ist den Berichten zufolge die Safari-App. Vor allem beim Wechsel von einer Anwendung zu Safari startet das iPad häufig ungewollt neu. Auch das Mail-Programm macht Probleme.

I have started getting random reboots. Today for the first time my 9.7-inch iPad Pro froze on the Apple screen during reboot. It seems to happen most when switching between Mail and Safari. I had to hold the on/off button to get it unstuck.

Ein Fehler, den nur Apple beheben kann. Offiziell äußerte sich der Konzern jedoch noch nicht zu den Problemen. Weder zu den Schwierigkeiten beim Update, noch zu den Abstürzen. Der bittere Geschmack bleibt: Ein Update ohne Fehler? In letzter Zeit irgendwie undenkbar…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Stummschalter vom iPad auch anders verwenden

Wusstet Ihr, dass Ihr den Stummschalter am iPad auch anders verwenden könnt?

Da das iPad nicht so oft stumm geschaltet werden muss wie das iPhone, könnt Ihr den Schalter auch anderweitig nutzen. Er kann nämlich so eingerichtet werden, dass er die Bildschirm-Rotation sperrt. Das geht so:

iPad Stummschalter

  • Öffnet die Einstellungen
  • Öffnet das Untermenü „Allgemein“
  • Scrollt bis zur Überschrift „SEITENSCHALTER“ und wählt die gewünschte Funktion
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Art Text 3: Neuauflage der Mac-Grafikdesign-App erstellt Flyer, 3D-Logos, Header und Icons

Wer auf dem Mac schnell und einfach grafische Elemente erstellen will, kann zur praktischen Anwendung Art Text 3 greifen.

Art Text 3Am 12. Mai dieses Jahres ist Art Text 3 (Mac Store-Link) im deutschen Mac App Store erschienen und lässt sich dort aktuell noch zum um 40 Prozent vergünstigten Preis von 29,99 Euro herunterladen – der Normalpreis liegt bei 49,99 Euro. Die etwa 720 MB große App benötigt zur Installation auf dem Mac zudem OS X 10.10 oder neuer und verfügt bereits über eine deutsche Lokalisierung.

In der Mac App Store-Beschreibung heißt es über die Funktionsweise von Art Text 3, „Art Text ist eine Grafikdesign-Software zum Erstellen atemberaubender Illustrationen, zum Beispiel Abzeichen, Flyer, Logos, Überschriften und Symbole für Social Media, Textmodelle, Website-Grafiken und -schaltflächen, Bildunterschriften, Wortkunst und 3D-Text.“

Über 750 Vektorsymbole in Art Text 3

Art Text 3

Laut Aussage der Entwickler von Belight Software kommt Art Text 3 daher mit einer großen Auswahl an verschiedenen Werkzeugen und Inhaltssammlungen daher, die es sowohl Amateuren als auch professionellen Anwendern erleichtern sollen, zum Ziel zu kommen. So gibt es über 70 vorgefertigte Vorlagen für Logodesigns oder Bildunterschriften, Füll-Werkzeuge mit 100 Verlaufsvoreinstellungen, mehr als 540 Texturen und über 140 Schattierungsmaterialien.

Darüber hinaus bietet die Anwendung 2D- und 3D-Modelle, anpassbare Schatten- und Glüheffekte, über 750 Vektorsymbole, mehr als 200 Texturen und Schattierungen für 3D-Materialien, sowie geometrische Transformationen für die eigenen kreativen Werke an. Letztere können abschließend nicht nur bei Facebook, Instagram oder Twitter geteilt, sondern auch als Bilddatei exportiert und damit in verschiedenen Bereichen zur Anwendung kommen. Ebenfalls möglich ist ein Kopieren in die Zwischenablage oder ein Verwenden der Grafiken in anderen Mac-Apps.

Art Text 3 from BeLight Software on Vimeo.

Der Artikel Art Text 3: Neuauflage der Mac-Grafikdesign-App erstellt Flyer, 3D-Logos, Header und Icons erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PocketfoxApps ZebraPuzzle No. 1

Oh, welches Skateboard fährt dieses Känguru? Welcher Affe spielt welches Instrument? Und wem gehört die blaue Jacke? Löse schnell die kniffligen Aufgaben und bring Ordnung in die Tierwelt! Mit jedem Rätsel, das du knackst, entdeckst du weitere Tiere unserer Erde und kannst sie – selber gestaltet – mit deinen Geschwistern, Freundinnen und Freunden teilen.

Zebrapuzzle No. 1 verbindet die bei Kindern äusserst beliebten Klappbücher raffiniert mit Denkspielen, sogenannten Logicals. Diese Art von Rätsel soll der berühmte Physiker Albert Einstein erfunden haben. Wird auch Ihr Kind ein kleines Rätselgenie?

PocketFox Apps sind kreative Spiele für Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren. Sie verbinden packende Themen mit altersgerechten Aufgaben, damit Kinder selbstständig spielen und lernen können. Entwickelt werden die Apps von einem Expertenteam zusammen mit Eltern und Kindern. Herausgeberin der PocketFox Apps ist die LerNetz AG, die führende Schweizer Anbieterin von interaktiven Lernmedien für Kinder und Jugendliche. Das Unternehmen legt bei seinen Produkten stets Wert auf hochwertige Inhalte, motivierende Lernerlebnisse und eine tolle Gestaltung.

WP-Appbox: PocketfoxApps ZebraPuzzle No. 1 (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 17. Mai (6 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 19:54 Uhr – Apps: TestFlight mit Update +++ Die TestFlight-App (App Store-Link) wurde aktualisiert und bietet eine höhere Zuverlässigkeit bei der Installation von watchOS Beta-Apps.
+++ 14:20 Uhr – Apps: WhatsApp muss AGB auf Deutsch anbieten +++ Das Kammergericht hat WhatsApp (App Store-Link) dazu verurteilt, die AGB auch in deutscher Sprache anbieten zu müssen.
+++ 7:12 Uhr – Apps: Twitter plant Änderungen +++ Twitter beschränkt jede Nachricht auf 140 Zeichen. Links und Fotos zählen dazu. Dies soll laut Aussagen von Bloomberg abgeschafft werden.
+++ 7:11 Uhr – iOS: Game Center-Fehler mit iOS 9.3.2 behoben +++ Mit iOS 9.3.2 behebt Apple endlich die Fehler im Game Center. Somit sollte man den Dienst wieder uneingeschränkt nutzen können.
+++ 7:09 Uhr – Apple: 3 neue Stores in Indien +++ Laut Angaben von MacRumors, soll Apple noch in den nächsten 18 Monaten drei Apple Store in Indien eröffnen.
+++ 7:08 Uhr – Apps: YouTube unterstützt Google Cardboard +++ Die YouTube-App kann jetzt auch mit der VR-Brille Google Cardboard verwendet werden, um Videos in 360 Grad ansehen zu können.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 17. Mai (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 VDSL schon ab 4,99 Euro – sechs Monate lang Highspeed testen

o2 bietet nicht nur Mobilfunkverträge an, ihr könnt auch das superschnelle VDSL bei o2 buchen. Surfen, Streamen, Mailen, Online-Gaming, modernes Entertainment stellt immer höhere Ansprüche an die heimische Internetanbindung. Mit dem superschnellen VDSL von o2 mit Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s und einer stetig steigenden Verfügbarkeit von Highspeed-Anschlüssen rüstet sich o2 für das Surfen der nächsten Generation. Für Neu- und Bestandskunden hält o2 nun ein ganz besonderes Angebot bereit.

o2_surfen_vdsl

Jetzt testen: o2 VDSL schon ab 4,99 Euro

Kunden, die zwischen dem 17. Mai und 31. Juli einen o2 DSL All-In Vertrag abschließend, können bis zu sechs Monate lang das komplette o2 DSL-Angebot zu besonders günstigen Konditionen testen. Egal ob ihr euch für den o2 DSL All-in Tarif in der Variante M, L, XL oder Young entscheidet, der Preis bleibt in allen Tarifstufen im Testzeitraum gleich: Neukunden zahlen günstige 14,99 Euro monatlich, Bestandskunden dank Kombivorteil sogar nur ab 4,99 Euro.

Weiter heißt es in der Meldung von o2

Stellen Kunden während des Testzeitraums fest, dass sie doch mehr oder weniger Geschwindigkeit im heimischen WLAN benötigen, können sie bis zum Ende des siebten Vertragsmonats (oder bis Ablauf des vierten Monats bei Verträgen ohne Mindestlaufzeit) jederzeit kostenlos in einen anderen Tarif wechseln. Die gewählte Mindestvertragslaufzeit startet mit dem Wechsel. Nach der Umstellung bezahlen Kunden dann den regulären Tarifpreis.

Zusätzlich erhalten alle Kunden die neue O2 HomeBox 2 kostenlos für die Vertragsdauer dazu. Entscheiden sie sich für eine FRITZ!Box 7490, bezahlen sie im Aktionszeitraum vergünstigte 29,99 Euro.

Ende 2015 konnte o2 rund 5 Millionen Haushalten in Deutschland einen VDSL-Anschluss mit bis zu 100Mbit/s bieten. Bis Ende 2016 sol sich diese Anzahl auf 10 Millionen verdoppeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Number26 für Watch, 4K YouTube und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Die YouTube-App wird in Kürze 4K-Unterstützung auf Amazon Fire TV erhalten. Bereits verfügbar: YouTube könnt Ihr seit heute auch mit Googles 3D-VR-Brille Cardboard nutzen.

Real Racing 3 Real Racing 3
(44)
Gratis (universal, 689 MB)
Google Cardboard Google Cardboard
(3)
Gratis (iPhone, 69 MB)

Spieletipp: Das Run-and-Gun-Game Lost Socks kann aktuell für 99 Cent statt 2,99 Euro geladen werden:

Lost Socks: Naughty Brothers
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 514 MB)

Mehr Rennspaß auf iOS und Apple TV 4: Real Racing 3 hat ein Le-Mans-Update erhalten:

Real Racing 3 Real Racing 3
(44)
Gratis (universal, 689 MB)

Die beliebte Banking-App NUMBER26 ist nach einem Update ab sofort auch für die Apple Watch verfügbar:

NUMBER26 NUMBER26
(31)
Gratis (iPhone, 73 MB)

Number26

Kopfrechnen schwach: Die knifflige Mathe-App König der Mathematik 2 lässt sich für kurze Zeit gratis statt 1,99 Euro laden – und Mathe macht damit richtig Spaß:

App des Tages

Mekorama, ein tolles Puzzle im Stil von Monument Valley, haben wir heute zur App des Tages gekürt – mehr Details zu einem DER App-Highlights 2016 hier bei uns:

Mekorama Mekorama
(26)
Gratis (universal, 6.9 MB)

Neue Apps

Die Deutsche Bahn hat einen Zug-Simulator in den Store gebracht. Zum Start gibt es auch ein Gewinnspiel in der App:

DB Zug Simulator DB Zug Simulator
(4)
Gratis (universal, 65 MB)

Google hat mit Spaces einen neuen Messenger für private Gruppen veröffenticht – hier die wichtigsten Details in unserer News:

Spaces – Im engen Kreis teilen Spaces – Im engen Kreis teilen
(2)
Gratis (iPhone, 56 MB)

Instagrad spendiert Euch neue Filter für Eure Instagram-Fotos:

Instagrad - Photo & Video Editor Instagrad - Photo & Video Editor
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 58 MB)

Nachschub für Stickman-Freunde, Stickman Soccer hat den Store als Premium-App erreicht:

Stickman Soccer 2016 Stickman Soccer 2016
(1)
3,99 € (universal, 87 MB)

Zuviel Pfandflaschen daheim? Die App Pfand rechnet aus, wieviel sie wert sind:

Pfand Pfand
(5)
Gratis (universal, 3.5 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Secret Society® – Die Geheime Gemeinschaft

Trete dem mysteriösen und uralten Orden der Sucher bei und erkunde eine Vielzahl bezaubernder Welten! 
Der Orden der Sucher ist eine geheime Gemeinschaft von Menschen mit der einzigartigen Fähigkeit, sich in magischen Welten zu bewegen. Dein Onkel Richard, der zu den obersten Mitgliedern dieses Ordens gehört, verschwindet eines Tages plötzlich. Nachdem du den Schmerz und die Verzweiflung überwunden hast, erfährst du, dass auch du über diese magischen Kräfte verfügst und daher nur du ihn finden kannst. Es liegt nun an dir, deinen verschwundenen Onkel zu finden, das heilige Artefakt des Ordens zu bewahren und die Gefahr zu bannen, in der die geheime Gemeinschaft schwebt! 
Die fantastische Mischung aus Wimmelbildaufgaben und Rätseln garantieren höchsten Spielgenuss über viele Stunden hinweg. Triff interessante Charaktere, erfülle ihre spannenden Aufgaben, entdecke neue magische Welten und erfahre mehr über die Geheimnisse des Ordens der Sucher. 

DU KANNST ÜBER IN-APP-KAUF IM SPIEL ZUSÄTZLICHE BONUSSE FREISCHALTEN! 

● Beinahe 2303 Aufgaben
● 32 atemberaubende Orte
● 350+ sammlungen 
● Edelstein-Zuordnung – ein Minispiel – tausche bunte Edelsteine, um drei gleiche in einer Reihe zu haben! 
● Geniale, geheimnisumwitterte Minispiel-Rätsel
● Bleib am Ball, erhalte regelmäßige Updates mit weiteren Aufgaben, Szenen und viel, viel mehr
● Unterstützt Game Center

WP-Appbox: The Secret Society® - Die Geheime Gemeinschaft (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forscher: Smartphones verursachen ADHS-ähnliche Symptome

Smartphones

Auf Basis einer Studie sind US-Forscher zu dem Ergebnis gekommen, dass das ständige Benachrichtigen durch das Smartphone bei Nutzern zu ADHS-ähnlichen Symptomen führe. Mit der Krankheit selbst habe dies jedoch nichts zu tun.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klosterabenteuer „Where Angels Cry“ in der Vollversion für iPhone, iPod Touch und Mac gratis

Where Angels Cry IconDas Wimmelbild- und Puzzlespiel Where Angels Cry (iPhone und iPod Touch / iPad / Mac) vom Entwickler Cateia Games ist gerade in der Vollversion gratis. Ihr spart 4,99 Euro (iPhone) oder 6,99 Euro (iPad oder Mac) auf den Normalpreis.

Herausgeber des Spiels ist G5 Entertainment, die ja bereits oft bei uns besprochen wurden, da sie gute Spiele in einem Tempo herausbringen, dass an das Backen von Brötchen erinnert. Klar, es ist derselbe Aufbau, aber die verschiedenen Entwickler, mit denen G5 eine Vermarktungsvereinbarung eingeht, lassen sich doch immer wieder Neues einfallen und der Kreativität der Zeichner und Spieleeentwickler scheinen kaum Grenzen gesetzt zu sein.

Wieder verschwindet ein Mensch, wieder gibt es einen mysteriösen Tatort: Reise hoch in die Alpen zu einem entlegenen, mittelalterlichen Kloster, in dem Du das Verschwinden von Bruder John sowie den seltsamen Fall einer weinenden Statue untersuchen musst. Erkunde das Kloster und seine unheimliche Umgebung, während Du seine Einwohner befragst, herausfordernde Aufgaben und knifflige Rätsel löst sowie Dutzende Minispiele spielst. Decke in diesem aufregenden Abenteuerspiel eine traurige und schockierende Geschichte voll Liebe und Verrat auf…

● 18 Minispiele und Rätsel zum Lösen
● Sieben geheimnisvolle Schauplätze zum Erkunden
● Drei Schwierigkeitsstufen: Hobby, Abenteuer und Herausforderung (Unterschiede werden bei der Auswahl erklärt)
● Sammle 21 Engel, um zusätzliche Leistungen freizuspielen
● HD-Grafiken und eine fesselnde Geschichte
● Unterstützt Game Center
● Unterstützt das Retina-Display des neuen iPads

Icon der neuen AppWhere Angels Cry: Tränen der Gefallenen

Seit letzter Woche gibt es eine Fortsetzung: In Where Angels Cry: Tränen der Gefallenen (iPhone und iPod Touch / iPad) geht es in das spanische Dorf Portonero, wo der Inquisitor Augustine besessen Hexen jagt. Als Vertreter des Vatikans sollst Du dem Einhalt gebieten und musst dafür zahlreiche Rätsel lösen, Gegenstände finden und Wimmelbilder durchsuchen.

Dieses neue Abenteuer wird leider nicht mehr als Premium-App angeboten, dafür ist es dann dauerhaft kostenlos im Download und der Publisher hofft auf viele In-App-Käufe. Also kann man es risikofrei ausprobieren – und wenn In-App-Käufe für den weiteren Fortschritt nötig werden, auch einfach löschen.

Leider werden wir uns daran gewöhnen müssen, dass neue Wimmelbildspiele nun auch nur noch mit In-App-Käufen kommen werden. In der Investoren-Präsentation von G5 Entertainment habe ich dazu klare Aussagen gefunden. Man erwartet höhere Einnahmen, wenn Spieler mehrfach zahlen.

Insofern freuen wir uns über die Sonderangebote echter Premium-Spiele, mit denen man noch unbeschwert raten und kombinieren kann.

Where Angels Cry (Full) läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 5.0. Das Spiel ist in deutscher Sprache und belegt 305 MB Speicherplatz. Der Normalpreis beträgt 4,49 Euro.

Where Angels Cry HD (Full) läuft auf iPad ab iOS 5.0 oder neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache und braucht 514 MB Festplattenkapazität. Der Normalpreis beträgt 5,99 Euro.

Die Mac-Version Where Angels Cry (Full) läuft ab OS X 10.6.6 und belegt 550 MB. Auch diese Version kostet normal 5,99 Euro.

Where Angels Cry Screenshots

Reise in das mittelalterliche Kloster und löse das Rätsel um den verschwundenen Mönch und die weinende Statue.

Where Angels Cry Screenshots

Mit nur sieben besuchbaren Orten gilt das Spiel unter den Wimmelbildspiel-Fans als ziemlich kurz – gut also, wenn man es jetzt kostenlos laden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stickman Soccer 2016: Sequel zum Casual-Fußball-Klassiker kommt mit EURO 2016-Turnier

Der Vorgänger von Stickman Soccer 2016 zählte im Laufe der Jahre mehr als 50 Millionen Spieler. Ob der Nachfolger auch so erfolgreich sein wird?

Stickman Soccer 2016

Stickman Soccer 2016 (App Store-Link) gehört zu den Spiele-Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort aktuell zum Preis von 3,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Universal-App benötigt 195 MB des Speicherplatzes auf dem Gerät sowie iOS 7.0 oder neuer, und lässt sich bisher in englischer Sprache absolvieren.

Die Entwickler von Stickman Soccer 2016, Djinnworks, haben bereits im Laufe der letzten Jahre so einige „Stickman“-Spiele herausgebracht – Stickman Soccer zählt wohl aber noch immer zu den beliebtesten der Reihe um die kleinen schwarzen Strichmännchen. In Stickman Soccer 2016 kann sich der Spieler mit über 100 unterschiedlichen Teams in verschiedensten Turnieren und Saisons messen, unter anderem ganz aktuell auch in einem EURO 2016-Modus. Die Europameisterschaft findet ja in diesem Juni in Frankreich statt.

Stickman Soccer 2016 jetzt auch mit Damen-Teams

Stickman Soccer 2016 2

Erstmals ist es auch möglich, mit Damen-Teams den grünen Rasen zu betreten und dort in entsprechenden Ligen zu spielen. Darüber hinaus gibt es einen neuen Party-Modus, mit dem mit bis zu vier Spielern an einem Gerät gezockt werden kann, sowie einen Schnellspiel- und Elfmeter-Modus. Neben längeren und kürzeren Saisons stehen nationale Ligen und Pokal-Turniere bereit, in denen man sein fußballerisches Können beweisen kann.

Stickman Soccer 2016 wird wie gewohnt mit virtuellen Buttons gespielt und wartet mit sämtlichen Extras auf, die der Rasenballsport zu bieten hat: Fouls, Elfmeter, Steilpässe, Ecken und Kopfbällen. Wer einen entsprechenden Game Controller besitzt, kann darüber hinaus auch diesen zum Spielen verwenden – die Entwickler geben einen „full controller and gamepad suppprt“ in der App Store-Beschreibung an. Für den ultimativen Vergleich steht auch noch eine Game Center-Anbindung bereit.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Stickman Soccer 2016: Sequel zum Casual-Fußball-Klassiker kommt mit EURO 2016-Turnier erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beim Parken oder Losfahren: iPhone erinnert bei Kontakt mit dem Auto

ErledigenMit Blick auf die seit dem gestrigen Abend verfügbare iOS-Aktualisierung auf Version 9.3.2 werden viele unserer Leser ihre iPhone SE-Modelle nun noch mal auf die hoffentlich behobenen Bluetooth-Aussetzer beim Betrieb mit der eigenen Freisprechanlage hin abklopfen. Ein Umstand, den wir zum Anlass nehmen wollen, euch noch an die Erinnerungen-App des iPhones bzw. auf eine ganz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SoundHound App: Neue „Ok Hound“-Sprachbefehle in US-Version integriert

SoundHound App: Neue „Ok Hound“-Sprachbefehle in US-Version integriert auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Apples Siri und Googles „Ok Google“-Sprachassis nicht das Maß aller Dinge sind, dürfte den Meisten spätestens mit der Vorstellung des Siri-Konkurrneten Viv klar geworden sein. Die App-Entwickler von SoundHound...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag SoundHound App: Neue „Ok Hound“-Sprachbefehle in US-Version integriert erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iOS 10-Konzept würde uns sehr gut gefallen (VIDEO)

ios10logo

Wie immer kurz vor einer WWDC, gibt es viele Konzept-Videos, die zeigen sollen, wie sich das neue iOS verhalten soll und welche Features von vielen Menschen gewünscht werden. Diesmal hat man sich mit dem Control-Center und App-Funktionen für Entwickler genauer auseinandergesetzt.

Schnellzugriff bei Apps
Eines der Features, die im Video behandelt werden, ist der Schnellzugriff auf Standard-Funktionen von Apps. Beispielsweise des Herunterladen von Updates oder das Ansehen der nächsten Wetter-Prognosen. Dies soll nicht mehr passieren indem man die App selbst öffnet, sondern es soll direkt im Home-Bildschirm abgebildet werden.

Notifications mit Farbe
Weiters will man den Entwicklern auch mehr Handhabe über die eigenen Notifications bieten. Man hat im Konzept eine auf Farben basierte Möglichkeit gefunden, um Apps und deren Benachrichtigungen zu trennen. In unseren Augen sicherlich ein sehr gutes Konzept, aber iOS wird über diesen Weg dann doch sehr „bunt“ gemacht.

Nur noch Kleinigkeiten
Wie es scheint, sind die Designer und Entwickler mit dem Design des Betriebssystems eigentlich sehr zufrieden und es gibt nur noch kleine Änderungen, die man vornehmen möchte. Vor allem die Möglichkeit Apps zu individualisieren wird in den Vordergrund gestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch mehr Angebote bei iTunes-Karten mit Rabatt

Pfingstsamstag hatten wir Euch schon über das aktuelle iTunes-Karten-Angebot bei Penny informiert.

Aber da geht noch mehr: Nämlich für unsere Leser in der Schweiz. Bastian (vielen Dank) hat uns gleich zwei Deals für die Schweiz gesendet.

Bei M-Electronics und Migros bekommt Ihr gegen Vorlage des Original-Bons aus dem Prospekt 15 Prozent Rabatt beim Kauf einer Karte im Wert von 50 oder 100 Schweizer Franken.

Bei Denner gibt es ebenfalls 15 Prozent auf iTunes-Karten.

M-Electronics iTunes-Karten

Denner iTunes-Karten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fire TV 4K billiger kaufen: Amazon senkt vorübergehend den Preis

Amazon Fire TV billiger. In regelmäßigen Abständen startet Amazon eine Rabatt-Aktion, bei der ihr die Amzon hauseigene Hardware günstiger kaufen könnt. Dieses Mal reduziert der Online-Händler den Preis von Fire TV.

amazon_fire_tv_4k

Fire TV billiger kaufen

Am heutigen Tag möchten wir euch auf eine kleine, aber feine Rabatt-Aktion von Amazon aufmerksam machen. Der Online-Händler dreht an der Preisschraube und reduziert den Preis von Amazon Fire TV sowie den Preis des Amazon Fire TV Gamers Bundle.

Amazon Fire TV ist mit 4K Ultra HD kompatibel und bietet euch so grundsätzlich die Möglichkeit zum Abspielen von kompatiblen 4K UHD TV Filme und Serienepisoden. Natürlich könnt ihr auch tausende Titel in HD mit bis zu 1080p streamen. Der Zugriff auf Prime Video ist selbstredend. Zudem findet könnt ihr über das Gerät auf Apps wie ZDFmediathk, ARD Mediathek, 7TV, Netflix, Zattoo, Bild, Spiegel Online, YouTube und etliche Spiele zugreifen. Anstatt 99,99 Euro erhaltet ihr Amazon Fire TV 4K vorübergehend für 84,99 Euro.

Darüberhinaus senkt Amazon den Pris des Amzon Fire TV Gamers Bundle. Dieses Bundle beinhaltet Amazon Fire TV, Gamecontroller, 1.000 gratis Coins und eine 32 GB microSD-Karte für erweiterten Speicherplatz. Hier werden derzeit nur 124,99 Euro anstatt 139,99 Euro fällig.

Alternativ könnt ihr euch für den Amazon Fire TV Stick zum Preis von 39,99 Euro entscheiden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Internetradio-App Receiver auch auf Apple TV empfehlenswert

Receiver Internetradio Apple Tv 700Die bereits seit den Anfangstagen des App Store erhältliche Internetradio-App Receiver ist mittlerweile auch für Apple TV optimiert. Wer die für iPhone und iPad optimierte Universal-App bereits gekauft hat, kann die Apple-TV-Version quasi als kostenlose Zugabe laden. Auf Apple TV verzichtet Receiver zwar auf einige von iOS her bekannte Funktionen wie beispielsweise die Wettervorhersage oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Infinitely Polar Bear

Infinitely Polar Bear
Maya Forbes

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Drama

In Infinitely Polar Bear geht es um den manisch-depressiven Cameron Stuart, der sich bereit erklärt auf die gemeinsamen Kinder aufzupassen, während seine Frau Maggie eine Wirtschaftshochschule besucht. Die beiden leben getrennt und Cameron will Maggie zurückgewinnen. Doch das anfänglich lustige Zusammenleben mit seinen Töchtern Amelia und Faith gestaltet sich durch Camerons Krankheit bald als schwierig. Doch umso länger sie miteinander Zeit verbringen, umso stärker werden ihre Bande. Hat die Familie doch noch eine Chance?

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es vier weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"More complex than previous models" - Fertigungspartner rüsten sich für neues iPhone

Ich hatte es in meinem Kommentar zu dem Thema bereits angerissen. Entweder wird es beim diesjährigen iPhone in der Tat keine größeren Überraschungen geben oder Apples Geheimhaltungsabteilung hat in diesem Jahr ganze Arbeit geleistet. Während Vieles auf erstere Variante hindeutet, kommt nun via CNBC ein Hinweis, der eher auf Letzteres hindeuten könnte. Demnach sollen Apples Fertigungspartner in Fernost, namentlich Foxconn and Pegatron, in diesem Jahr deutlich früher als gewohnt damit begonnen haben, Personal für die Fertigung der neuen iPhone-Generation zu rekrutieren. Als Grund dafür wird angegeben, dass das neue Modell "more complex than previous models" sein soll. Der zeitliche Vorsprung soll dazu genutzt werden, die Arbeiter auf den Zusammenbau des neuen iPhone zu schulen. Nach wie vor ist unklar, wie sich die neue Komplexität auswirken wird. Bisherige Gerüchte gehen derzeit von einem weitgehend unveränderten Design gegenüber dem iPhone 6s aus.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 17.5.16

Bildung

WP-Appbox: STEM Islands. City of Light. Optics (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Simple Screen Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Debookee Tools (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Battery Health - Monitor Battery Stats and Usage (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Memory Clean - Monitor and Free Up Memory (Kostenlos*, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Weight Diary Light (Kostenlos*, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Responsive Photo Grid - Image Gallery Maker (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fusion 360 (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Art Text 2 Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: AutoDomo (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

WP-Appbox: GlucoGram (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Universal Audio Converter (Kostenlos*, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: LightArrow Organizer - Manage Contacts, Calendars, Tasks, Notes, Lists and Inboxes (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dr. Cleaner Elite - optimize memory and disk, intelligent app uninstaller (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Nectar (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Todoist: Aufgabenliste | To-Do List (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Rainbow (Kostenlos*, Mac App Store) →

Bildschirmfoto 2016 05 17 um 17 12 21

Soziale Netze

WP-Appbox: Blend (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AnyTalk Messenger - Fast Secure Messaging (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Video Poker : Triple Star (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Video Poker : Triple Cash (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: RPS - Rock Paper Scissors (Roshambo ) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Augen 3- Haustier Abenteuer? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gomoku - Online Game Hall (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Flock - Chat for teams and businesses (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Master - Document Writer for Microsoft Word Edition and Open Office Format (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Operator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warren Buffett investiert eine Milliarde Dollar in Apple-Aktien

Großinvestor Warren Buffett glaubt an eine rosige Zukunft für Apple und investiert eine Milliarde Dollar in die Aktien des Unternehmens. Nachdem Apple im April erstmals rückläufige iPhone-Verkaufszahlen präsentierte, haben die Papiere stark an Wert verloren. Mit dem Investment von Warren Buffett und dem Bekanntwerden am Montag, stieg die Aktie um drei Prozent, also von 90 auf knapp 93 Dollar.

apple-ceo-tim-cook-proud-be-gay-opens-support-lgbt-issues

Entgegen des Handelns von Großinvestor Icahn, der sich nach dem Fall der Apple Aktien zurückzog, setzt Warren Buffett auf die Hebelwirkung des Großinvestments. Buffetts Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway gab am Montag bekannt, dass seit Ende März 9,8 Millionen Anteilsscheine gehalten werden. Die Papiere hatten da noch einen Wert von 1,07 Milliarden Dollar. Aktuell sind das nur noch knapp 900 Millionen US-Dollar.

Tim Cook gab nach dem Aktiensinkflug bekannt, dass Apple noch so manche große Innovation in der Pipeline habe. Ob Warren Buffett hier über Insiderwissen verfügt, ist nicht bekannt. Dennoch scheint er an das Unternehmen zu glauben, das selbst übrigens bereits mit den angekündigten Investitionen begonnen hat. So wurde unter anderem eine Milliarde in den chinesischen Uber-Konkurrenten Didi Chuxing investiert. Zuletzt kamen auch erneut die Gerüchte auf, dass Apple an einer Übernahme des Elektroautoherstellers Tesla interessiert sei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Eine Milliarde auf Apples zukünftigen Erfolg

Apple Logo HeaderMit dem jetzt kommunizierten Einstieg des prominenten Anlegers Warren Buffett in die Apple-Aktie, schwimmt der Star-Investor gegen den Strom. Während sowohl der Hedgefond-Milliardär David Tepper als auch das Börsen-Schwergewicht Carl Icahn die vergangenen Woche dafür nutzten, ihre Milliarden-Investitionen in Apple auf andere Unternehmen zu verteilen, hat Buffets Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway nun über eine Milliarde US-Dollar […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angetestet und mit Code günstiger: Anker PowerCore Edge 20.000 mAh

In den letzten Wochen hatte ich die Gelegenheit, den Anker PowerCore Edge 20.000 mAh Akku zu testen.

Der PowerCore gehört nicht in die Reihe der schlanken, leichten Akkus, die es ja inzwischen als Massenware bei Amazon zu kaufen gibt. Wir reden hier von der Luxusklasse: Das betrifft die Leistungsstärke und die Verarbeitung. Beides, soviel vorweg, lässt keine Wünsche offen.

Anker PowerCore 1

Die Leistung

20.000 mAh sind eine Hausnummer. So bequem die kleinen transportablen Mini-Akkus mit rund 2000 mAh auch sind: Ihr müsst sie schon nach kurzer Zeit wieder aufladen – und in der Regel schaffen sie es nur, ein fast leeres iPhone auf etwa 80 Prozent zu bringen. Bei Tablets dürft Ihr mit 20 – 30 Prozent mehr Saft rechnen, das war’s dann aber auch schon.

Der PowerCore Edge ist die perfekte 1-Wochen-Lösung. Ich habe ihn über Nacht komplett geladen. Danach konnte ich ihn acht Tage zum Aufladen meines iPhone 6s Plus nutzen. Acht volle 100-Prozent-Ladungen, Hut ab. In der nächsten Testphase habe ich mein 9,7″ iPad Pro an den Anker gehängt. Hier konnte ich das Tablet an drei Tagen hintereinander komplett laden, bevor der Akku wieder selbst ans Ladekabel angeschlossen werden musste.

Anker setzt auf eine hauseigene PowerIQ- und VoltageBoost-Technologie. Sie versorgt die aufzuladenen Devices mit der schnellstmöglichen Ladegeschwindigkeit an beiden Ports. Verbindet Ihr um Mitternacht Euer iPhone mit dem Anker-Akku, ist es natürlich am nächsten Morgen gegen 6 Uhr zu 100 Prozent aufgeladen. Gleiches gilt für das iPad (Pro).

Auch das parallele Laden ist möglich. Im PowerCore Edge 20.000 mAh sind zwei USB-Ports verbaut. Selbst wenn Ihr zwei iPads über Nacht an den PowerCore hängt, sind sie am frühen Morgen längst mit 100 Prozent wieder betriebsbereit.

Anker PowerCore 2

Die Verarbeitung

Das Alu- und Metall-Gehäuse, leicht gewölbt, passt perfekt zu anderen Apple-Geräten. Der Anker PowerCore Edge wirkt hochwertig verarbeitet, einmal fiel er uns aus der Hand, Kratzer gab es aufgrund der robusten Oberfläche keine.

Zusätzlich findet sich im Lieferumfang ein Stoffetui plus Innentasche für Kabel oder anderes kleines Zubehör. Der Stoff schützt den Akku, wenn Ihr ihn auf eine Reise oder einen Termin mitnehmt. Sehr durchdacht.

LED-Lampen informieren zudem über den Akkustand. Laden könnt Ihr auch, wenn sich der Akku im Stoffetui befindet. Wir haben den PowerCore allerdings meist auf dem Schreibtisch gehabt. Was fürs Auge! Der Akku wirkt wie ein Design-Objekt.

Das Gewicht

Der PowerCore ist naturgemäß kein Leichtgewicht. Mit knapp 600 Gramm passt er prima in den Rucksack (oder die Handtasche). Bei Maßen von 11,5 x 19,3 x 1,4 cm  wirkt der PowerCore selbst wie ein massiver (wenn auch handlicher Block). Es liegt bei Euch, ob Ihr den PowerCore unterwegs mitnehmen wollt oder lieber einen kleineren Akku – dann mit deutlich weniger Leistung – bevorzugt.

Der Preis

Anker hat uns bei der Preisgestaltung überrascht. Wir haben uns erlaubt, den PowerCore Edge zunächst als Testgerät auf Herz und Nieren zu prüfen – ohne vorher auf den Preis zu schauen. Nach den Tests hätten wir vermutet, dass der PowerCore, allein schon aufgrund der extrem guten Verarbeitung und der außergewöhnlichen Leistungsstärke, bei etwa 60 Euro liegen würde. Tatsächlich kostet der Anker PowerCore Edge nur 42,99 Euro. Auch ein stolzer Preis für einen externen Akku, aber fürs Gebotene mehr als fair.

Das Fazit

Der PowerCore Edge von Anker beeindruckt mit enormer Leistung und ausgezeichneter Verarbeitung, und ist zu einem überraschend akzeptablen Preis erhältlich. Wer einen sehr starken Akku für sein iPhone und/oder iPad sucht, der auch bei Design und Verarbeitung überzeugt, kann bedenkenlos zum Anker PowerCore Edge mit 20.000 mAh greifen. Wir möchten den Akku nicht mehr missen.

UNSERE BEWERTUNG FÜR DEN ANKER POWERCORE EDGE 20.000 mAh

Das sagt iTopnews

Der Anker PowerCore Edge 20.000 mAh ist außergewöhnlich gut verarbeitet, sieht schick und ist vor allem leistungsstark – und das alles zu einem fairen Preis. Nur das Gewicht ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garmin Vivosmart HR+: Neuer Fitness-Tracker mit eingebautem GPS-Modul

Bisher musste man für das GPS-Tracking von sportlichen Aktivitäten auf eine Smartwatch oder Sportuhr setzen. Das Garmin Vivosmart HR+ vereint nun diese Funktionen in einem Fitness-Armband.

Garmin Vivosmart HR+

Laut Aussagen des Herstellers soll das Garmin Vivosmart HR+, das vor kurzem vorgestellt wurde, „den klassischen Fitnesstracker mit den Funktionen von Smartwatch und GPS-Sportuhr“ vereinen. Das Gerät misst die Herzfrequenz direkt am Handgelenk, trackt Entfernungen und Geschwindigkeit, und erkennt dank einer Funktion namens Move IQ automatisch sportliche Aktivitäten wie Laufen, Schwimmen und Radfahren.

Zu den weiteren Features des neuen GPS-Fitnesstrackers zählt außerdem ein sogenannter Virtual Pacer, der Läuferherzen höher schlagen lassen dürfte. Mit dem Virtual Pacer werden nicht einfach nur Distanzen und Geschwindigkeiten auf dem Display angezeigt, sondern die Pace auch mit einer festgelegten Zielvorgabe verglichen, um so für noch mehr Motivation zu sorgen.

Höhenmesser im Garmin Vivosmart HR+ erkennt Stockwerke

Für genaue Fitnesswerte bei sportlichen Aktivitäten und im Schlaf misst das Garmin Vivosmart HR+ die Herzfrequenz rund um die Uhr über einen optischen Sensor direkt am Handgelenk. Diese Daten können auch auf ein anderes kompatibles Garmin-Gerät übertragen werden, beispielsweise die VIRB XE Action Kamera. Darüber hinaus zeigt das Fitnessarmband auch die klassischen Informationen wie Uhrzeit, Schritte, Kalorienverbrauch sowie auf dem Smartphone eingehende Anrufe und Nachrichten, Kalenderereignisse und das Wetter an. Über den integrierten barometrischen Höhenmesser zählt der vivosmart HR+ beim Treppensteigen die Stockwerke.

Das Garmin Vivosmart HR+ wird noch im Quartal 2 des aktuellen Jahres zum UVP von 219,99 Euro im deutschen Handel erhältlich sein. Zur Auswahl werden verschiedene Farben wie Schwarz, Blau und Violett stehen. Auch wir werden uns bemühen, zeitnah ein Testexemplar des neuen Fitness-Trackers zu bekommen, um euch mit weiteren Infos versorgen zu können.


Der Artikel Garmin Vivosmart HR+: Neuer Fitness-Tracker mit eingebautem GPS-Modul erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LTE-Chip im iPhone 7: Intel inside?

Apple Logo Thumb

Intel hatte immer Schwierigkeiten im Smartphonesegment Fuß zu fassen. Im CPU-Geschäft gelang es bislang nicht, aber die LTE-Chips könnten bald die nächsten iPhone-Generationen mit dem Netz verbinden.

Gerüchte um Intels Eintritt in Apples iPhone-Lieferkette sind nicht neu. Nun berichtet die Digitimes, dass Apple womöglich bereits beim iPhone 7 auf einen Intel-LTE-Chip setzt.

Schneller unterwegs

Dieser neue Chip, der LTE Cat 10 unterstützen würde, liefert einen Downlink von 400 MBit und 100 MBit im Uplink, natürlich insofern die Netze mithalten können.

intel

intel

Diese Chips könnten dann von TSMC, das derzeit den A9-Chip fertigt, sowie tester King Yuan Electronics produziert werden.
Allerdings sind Gerüchte dieser Art mit Vorsicht zu genießen. Bislang ist Qualcomm der Lieferant für die iPhone-LTE-Hardware. Eine Änderung wird Apple sich gut überlegen. Die erwähnten Firmen kommentierten das Gerücht nicht.

The post LTE-Chip im iPhone 7: Intel inside? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7s: Gewölbtes AMOLED-Display ab 2017?

Apple iPhone 6 PlusAMOLED-Displays im iPhone 7s werden schon seit einigen Monaten spekuliert. Allerdings sollen diese nun auch leicht gewölbt sein. Zwei bekannte Analysten bestätigen sich hier sogar gegenseitig.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Real Racing 3“ rast wieder nach Le Mans: 5 neue Rennwagen

Auch drei Jahre nach dem Release veröffentlichen EA und FireMonkeys regelmäßig Updates für das Vorzeige-Rennspiel Real Racing 3 (AppStore). So wie erst gestern wieder…

Dieses steht mal wieder unter dem Motto „Le Mans“ und bietet gleich fünf neue Autos: den Ferrari 488 GTE, den Ford GT Le Mans, die Corvette C7.R, den Porsche 911 RSR (2016) und den Jaguar C-X75. Dazu gibt es eine neue Limited-Time-Serie, in der ihr einen Porsche 911 RSR (2016) von Dempsey Proton Racing gewinnen könnt. Ein Jaguar C-X75 wartet als Gewinn in der neuen Die Prüfung Staffel 6 Herausforderung. Zudem gibt es einige weitere Neuerungen.

Einen Ausblick auf einen Teil der neuen Wagen liefert auch das unten eingebundene Video. Das Update kann wie immer – und wie die gesamte Universal-App – kostenlos aus dem AppStore geladen werden…

Real Racing 3 Le Mans Porsche Trailer

Der Beitrag „Real Racing 3“ rast wieder nach Le Mans: 5 neue Rennwagen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Milliarden-Deal in China: Apples Allianz gegen Uber nimmt strategisch wichtige Märkte ins Visier

Uber

Mit einer Milliarde Dollar hat Apple nicht nur sein Engagement in China vertieft, sondern auch Uber – und Großaktionär Google – den Kampf angesagt. Es könnte der Anfang einer Rivalität sein, die die Zukunft der Mobilität mitbestimmen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Staubschutz für iPhone & Co.

iGadget-Tipp: Staubschutz für iPhone & Co. ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Bestehend aus Dock- und Kopfhörer-Stöpsel.

Zu Preisen, die man sonst nur in Hong Kong bekommt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone SE: „Ganz klar das beste 4″ Smartphone im Markt“

Die Experten von AnandTech legen hochwertigen Lesestoff vor: ihr XXL-Review vom iPhone SE.

Solltet Ihr bei diesem Gerät technisch ganz tief einsteigen wollen, dann empfehlen wir Euch die ausführliche Review als perfekte Abend-Lektüre. So detailliert wie Brandon Chester hat sich noch kein Experte mit Apples iPhone SE auseinandergesetzt.

iPhone SE

Erkenntnis des Testers: „Das iPhone SE ist ganz klar das beste 4″ Smartphone auf dem Markt.“ Dabei wird das iPhone SE auch mit dem iPhone 5s bzw. dem iPhone 6s ausführlich verglichen. Weitere Erkenntnisse: Das Design des 5s „funktioniert weiterhin sehr gut.“ Und: „Gerade für aktuelle Besitzer eines iPhone 5 oder 5s ist das Gerät genau das, worauf sie gewartet haben.“

Eure Erfahrungen mit dem iPhone SE?

iPhone SE hier kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 geht in die Fertigung: „Komplexer als frühere Modelle“

pixelmatschUnabhängig davon, zu welchen Problemen es in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen Cupertinos auch kommen mag – wir denken hier etwa an den schwachen Start von Apple Music, die nach wie vor ausstehenden MacBook-Aktualisierungen und die trägen Apple Pay-Verhandlungen – auf das iPhone ist Verlass. Pixelmatsch: Das iPhone 7 Plus-Foto der Bastillepost So wird uns auch dieser […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Zulieferer bereiten sich auf Produktion vor, früher als gewohnt

Im Herbst wird das iPhone 7 erwartet und schon jetzt rüsten die beteiligten Zulieferer mit Personal auf. Wie aus einem neuen Bericht hervorgeht, soll das „mindestens“ einen Monat früher als normal sein – angeblich, weil sich im iPhone 7 so viel ändert.

Doch größere Änderungen?

Wie die Economic Daily News berichtet, werden bei den Zuliefern bereits die Messer gewetzt für die Massenproduktion des iPhone 7, das unverändert im September vorgestellt werden soll. Auch die Displaygrößen sollen sich nicht geändert haben, nach wie vor soll das iPhone mit 4,7 und 5,5 Zoll neu vorgestellt werden.

Was sich aber geändert haben soll, ist das iPhone selbst, denn der Bericht merkt an, dass Foxconn und Pegatron, die beiden Endmonteure der iPhones, einen Monat früher als gewohnt damit beginnen, neue Arbeiter zu suchen. Ein „komplexeres Design“ des iPhone 7 soll die Ursache dafür sein – was insofern interessant ist, dass frühere Gerüchte davon ausgingen, dass sich nicht allzu viel am Gehäuse des iPhone 7 ändern soll.

Das lässt einen von zwei Schlüssen zu: Entweder waren besagte Gerüchte falsch oder die Begründung, das iPhone 7 habe ein komplexeres Design, ist nicht zutreffend. Denn es wäre auch denkbar, dass Apple mehr iPhones bestellt hat, um die Nachfrage dieses Jahr befriedigen zu können. In der Vergangenheit wurden immer zu wenig iPhones hergestellt, die schon während des Vorverkaufs allesamt vergriffen waren. Entsprechend mussten Interessenten, die zu spät bestellten, zuweilen lange auf ihr Smartphone warten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Thunderbolt SSD, Congstar und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Jawbone UP3 nur heute im Tagesangebot

Mfi-Lighting-Kabel mit iTopnews-Code günstiger

iPhone-KFZ-Halterung mit iTopnews-Code nur 6,39 Euro

ab 12 Uhr

Sharp Full-HD-TV 43″ (hier)

ab 13 Uhr

Acer Monitor 21,5″ (hier)

ab 14 Uhr

TP-Link Powerbank 10.400 mAh (hier)

ab 15 Uhr

BenQ Full-HD-Monitor 27″ (hier)
Corsair Gaming Tastatur (hier)
SDigital Bluetooth Speaker (hier)
Transcend SDXC 64 GB Speicherkarte (hier)

ab 15.30 Uhr

Mixcder Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 16 Uhr

Mad Catz Gaming Maus (hier)
Jamo J-12 Subwoofer (hier)

ab 17 Uhr

Hisense Ultra-HD-TV 64″ 4K (hier)
Philips Mini BT-Stereoanlage (hier)

ab 18 Uhr

congstar Smart Tarif mit Datenflat (hier)
discoTEL LTE Prepaid SIM (hier)
Belkin 4-Port-USB/USB-C Hub (hier)
Speedlink Rugg Silikon Tastatur (hier)
Canon WiFi SD Karte (hier)

ab 19 Uhr

Logitech K360 DE Tastatur (hier)

ab 19.30 Uhr

Kans KFZ-Ladegerät 4 Ports (hier)

Thunderbolt SSD Transcend

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für Apple Configurator; Twitter lockert 140-Zeichen-Beschränkung

Update für Apple Configurator - die Version 2.2.1 des Konfigurationstools für iOS-Hardware bietet Bug-Fixes und zusätzliche Einstellungsoptionen (Mac-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mahjong Artifacts®: Chapter 2

Mahjongg Artifacts: Chapter 2 ist ein innovatives Paarbildungsspiel mit Suchtpotenzial und Millionen von Spielern auf dem PC und anderen Plattformen. 
Finde gleiche Spielsteine, um die mehreren Hundert Layouts zu lösen. Sammle Perlen, um Spezialfähigkeiten zu kaufen, nutze verschiedene bahnbrechende Powerups, gewinne Trophäen und genieße die wunderschöne Grafik und die stimmungsvolle Musik des Spiels. Mahjongg Artifacts 2 bietet monatelangen Spielspaß! 

● Epischer Abenteuermodus
● Weitere 99 Levels im Klassikmodus
● Packender Endlosmodus
● Fünf Spielstein-Sets
● Bahnbrechende Powerups
● Wunderschöne Grafik und stimmungsvolle Musik

WP-Appbox: Mahjong Artifacts®: Chapter 2 (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: Links und Fotos sollen zukünftig nicht aufs 140-Zeichen Limit angerechnet werden

Seit Tag 1 können Twitter-Nutzer pro Tweet insgesamt 140 Zeichen nutzen, um ihre Botschaften in die Welt zu schicken. Sind 140 Zeichen pro Tweet ausreichend? Es gibt sicherlich unterschiedliche Auffassungen dazu. In den letzten Monaten gab es immer mal wieder das Gerücht, dass Twitter das Limit aufweichen wird. Nun taucht das Gerücht abermals auf.

twitter_logo

Links und Fotos sollen nicht aufs 140-Zeichen Limit angerechnet werden

Eine Neuerung bahnt sich bei Twitter an und dieses Mal scheint das 140 Zeichen-Limit ein wenig aufgeweicht zu werden. Bisher ist es so, dass in einem Tweet eingebundene Fotos bis zu 24 Zeichen und Links bis zu 23 Zeichen verbrauchen.

Wie Bloomberg berichtet, sollen zukünftig Fotos und Links nicht mehr auf das 140 Zeichen-Limit angerechnet werden. Dies würde es Anwendern ermöglichen, mehr Text in einem Tweet unterzubringen. Anfang dieses Jahres hatte Twitter CEO Jack Dorsey zu verstehen gegeben, dass man darüber nachdenkt, wie wie man die 140 Zeichen flexibler nutzen könnte. Nun scheint man einen Weg gefunden zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Fotografen: Mac-App Consheeta erstellt Kontaktbögen als PDF

Consheeta Kontaktbogen App MacDie Mac-App Consheeta will Fotografen unter die Arme greifen. Mit nur wenigen Klicks lassen sich hier frei definierbare Kontaktbögen erstellen. Ein Kontaktbogen ist eine Zusammenstellung von Foto-Miniaturen zur besseren Übersicht. Ursprünglich wurden hier alle Negative eines Films auf ein Blatt Fotopapier belichtet. Vergleichbare Druckfunktionen fehlen heute den meisten Fotoverwaltungs- und Bildbearbeitungs-Apps. Mit Consheeta findet sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Angebot: Fitness-Armband Jawbone UP3

Ihr sucht für den anstehenden Sommer noch ein passendes Fitness-Armband, werdet aber von den dreistelligen Preisen abgeschreckt? Um trotzdem eure Fitnessdaten analysieren und auswerten zu können bietet Amazon heute im Rahmen seiner Tagesangebote das Jawbone UP3 zu einem reduzierten Preis von 69 Euro an.

Bildschirmfoto 2016-05-17 um 14.45.04

Das Jawbone UP3 ist Bluetooth-basierender Aktivitäts- und Schlaftracker in einem. So werden nicht nur deine Schritte registriert, die auf dem Armband gespeichert werden und nachträglich am Smartphone ausgewertet werden können, sondern auch im Schlaf zeichnet das UP3 von Jawbone relevante Daten auf. So könnt ihr am nächsten Morgen verfolgen wann ihr eure Wach- und Tiefschlafphasen hattet. Zudem ist ein dreiachsiger Beschleunigungssensor und ein Bioimpedanz-Sensor mit an Bord, wobei Letzterer die Herzfrequenz messen soll. Damit könnt ihr euren Kalorienverbrauch, eure Herzgesundheit und andere Werte ausgeben lassen. Sogar ein Smart Coach ist im Lieferumfang enthalten und wir zusammen mit der UP3-App freigeschaltet.

Das Armband ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich. Rot, weiß, schwarz, schwarz/gold, silber und Teal Cross stehen dabei zur Verfügung. Während im Preisvergleich mit anderen Online-Plattformen mindestens 100 Euro zu Buche schlagen, zahlt man am heutigen Tage nur 69 Euro. Wie immer heißt es schnell sein, denn das Angebot gilt nur heute und nur so lange der Vorrat reicht.

WP-Appbox: UP by Jawbone - Zeichne deine Gesundheit und Fitness mit UP2™, UP3™, UP4™ oder Handy auf (Kostenlos, App Store) →

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 17. Mai (5 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 16:20h

    Update für Gamelofts „Minion Rush“

    Auch Gameloft hat seinem sehr erfolgreichen Endless-Runner Ich Einfach Unverbesserlich: Minion Rush (AppStore) neue Inhalte verpasst. Es gibt ein neues Fußball-Minispiel, neue Fußball-Kostüme und einige weitere Neuerungen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 16:18h

    Neue Charaktere für „Crossy Road“

    Unter dem Motto „PSY – DADDY“ hat Crossy Road (AppStore) 5 neue Charaktere erhalten.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:32h

    „Titan Quest“ im Video

    Kurz vor dem Release von Titan Quest am Spiele-Donnerstag dieser Woche hat DotEmu ein zweites Entwickler-Tagebuch veröffentlicht.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 10:25h

    Nächstes Update für „Exploding Kittens“

    Das verrückte Kartenspiel Exploding Kittens – The Official Game (AppStore) hat ein weiteres Update erhalten. Insgesamt acht neue Charaktere gibt es im 1,99€ teuren IAP-Paket „Science vs. Religion“, die über individuelle Töne und Nachrichten verfügen.
    Exploding Kittens iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 09:15h

    Neuigkeiten zu „Final Fantasy Brave Exvius“

    Kurze Info: die Vorabregistrierung für Square Enixs neues Rollenspiel Final Fantasy Brave Exvius hat begonnen. Zudem gibt es einen neuen Trailer. Der Release ist für den Sommer geplant.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 17. Mai (5 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimtipp Mekorama: Ein elegantes, erweiterbares Kniffel-Spiel

Macorama FLust auf gedankenverlorenen Zeitvertreib? Falls ja solltet ihr heute das universelle Kniffel-Spiel Mekorama ausprobieren. Hier stimmt nämlich fast alles. Die App Store-Neuveröffentlichung, die auch euch an den Riesenerfolg Monument Valley erinnern wird, ist ein visueller Augenschmaus, dessen Macher sowohl der Spiel-Mechanik als auch der Level-Gestaltung das gleiche Maß an Sorgfalt haben zukommen lassen. Im Spiel […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Mekorama, eines der App-Highlights 2016

Unsere App des Tages Mekorama ist ein räumliches Denkspiel mit unendlich vielen Leveln.

Das grafisch an Monument Valley, den iOS-Hit des letzten Jahres, erinnernde Game ist aber kein bloßer Abklatsch. Vielmehr fordert Euch Mekorama auf eigene Art heraus, Euer räumliches Vorstellungsvermögen ans Limit zu bringen.

Ihr steuert hier einen kleinen Roboter durch drehbare 3D-Level mit Tunneln und mehreren Ebenen bis nach ganz oben.

mekorama_1

Das Beste daran: Dieses Puzzlen wird nie zu Ende gehen. Denn mit einem Level-Editor können User unendlich viele eigene Level bauen und sie mit der Welt teilen. Per Scan eines QR-Codes holt Ihr Euch die neuen Rätsel ganz einfach auf das iPhone oder iPad – und erlebt so mit dem Mekurama-Roboter immer wieder Neues.

Faires Pay-what-you-want-Bezahlmodell

Umso beeindruckender ist das vom Entwickler Martin Magni gewählte Bezahlmodell: Mekorama ist komplett gratis, einzig per In-App-Spende wird um Unterstützung gebeten. Jeder Spieler kann also selbst entscheiden, wieviel ihm das Spiel wert ist – und das sollte auch jeder zumindest mit 99 Cent belohnen, denn Mekorama ist definitiv eines der App-Highlights dieses Jahres. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4, englisch)

Mekorama Mekorama
(24)
Gratis (universal, 6.9 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR MEKORAMA
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 10/10
    10/10

Das sagt iTopnews

Mekorama hat Suchtpotential. Dank unendlicher Level und angenehmem Bezahl-Modell bietet Mekorama eine ausgezeichnete Spielerfahrung, die unendlichen langen Spaß verspricht. Eine Perle im App Store!

9.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mekorama: Neues 3D-Puzzle um einen niedlichen Roboter setzt auf „Pay-what-you-want“-Prinzip

Nicht immer setzen Spiele-Neuerscheinungen auf lästige Freemium-Konzepte. Mekorama lässt den Nutzer entscheiden, wieviel das Spiel wert ist.

Mekorama

Mekorama (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen der letzten Tage im deutschen App Store und lässt sich dort zunächst kostenlos herunterladen. Das nicht einmal 10 MB große Puzzle-Game erfordert zur Installation zudem iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden, ist aber auch nicht wirklich notwendig, um das Gameplay absolvieren zu können.

In Mekorama, das vom Entwickler Martin Magni kreiert wurde, schlüpft man in die Rolle eines kleinen, niedlichen, aber etwas unbeholfenen Roboters, den der Spieler durch insgesamt 50 knifflige 3D-Puzzle-Welten lotsen muss. Ein wenig erinnern die seltsamen Gebilde und 3D-Objekte an den Klassiker Monument Valley, denn auch hier heißt es, den Protagonisten durch Drehen und Verschieben der Elemente im Level zum Ziel zu bringen.

Level-Editor und Level-Karten in Mekorama

Bewegt wird der kleine, oftmals etwas holprig durch die Gegend wackelnde Roboter mit einfachen Fingertipps auf den Bereich, zu dem er gehen soll. Immer wieder müssen entsprechende Klötze oder andere Mechanismen bewegt werden, um so den richtigen Weg zu finden. Oftmals sind es auch verschlungene Treppen und stetiges Rotieren der jeweiligen Welt, die der Hauptfigur helfen, den Ausgang jedes Levels zu erreichen.

Mekorama kommt zudem mit einem eigenen Level-Editor und einzusammelnden Level-Karten – letztere sogar samt QR-Code – daher, und setzt bei der Finanzierung auf ein sehr innovatives Prinzip. „Pay what you want“ lautet die Devise des Spiels. Der Gamer kann selbst entscheiden, was ihm das Spiel wert ist und den Entwickler mit einem entsprechenden Geldbetrag unterstützen. Prinzipiell lässt sich Mekorama auch völlig ohne Geldeinsatz durchspielen – aber wer Gefallen an diesem Spiel findet, sollte zumindest einen kleinen Betrag spenden, um die Entwicklungsarbeit zu honorieren. Einen kurzen Trailer zum 3D-Puzzle-Game haben wir euch abschließend auch noch eingebunden.

Der Artikel Mekorama: Neues 3D-Puzzle um einen niedlichen Roboter setzt auf „Pay-what-you-want“-Prinzip erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Polarr Photo Editor zur Zeit nur 0,99€

** 95% Rabatt, um Polarr der 1-Jahr-Jubiläum im App Store zu feiern! **

In diesem Update haben wir eine Erweiterung für „Fotos“ hinzugefügt! Wir haben auch die DEHAZE Filters verbessert.

Nach den Schöpfern des App Store ist das „Bestes von 2015“ iOS App, Polarr, Fotobearbeitung App für OSX ist ein Leichtes, Professionelles Fotobearbeitung App bei 10MB mit erweiterten Funktionen.

Leistung
– bei 10MB, Polarr ist der kleinste und effizienteste Fotobearbeitung App für Mac.
– Außergewöhnliche Speicher- und CPU-Management und niedrigen Stromverbrauch durch Webkit.
– Unterstützt JPEG, und die meisten RAW-Bilder bis zu 42 MP.
– Unterstützt die transparente PNG und Ausfuhren transparent PNG

Design
– Drop Bilder direkt in der App aus anderen Anwendungen
– Entwickelt für Maus, Tastatur und tippen Sie auf 
– eigene Regler für Geschwindigkeit und Präzision
– Interaktive in App-Leitfaden zur Fotobearbeitung
– Erweiterbare und reduzierbare Arbeitsbereich
– Schnelle Fenster Größe für Ihren Bildschirm anpassen.

Anpassungen
– Farbe: Temperatur, Farbton, Kontrast, Sättigung, Lebendigkeit
– Licht: Exposition, Highlights und Schatten 
– Detail: Klarheit, Schärfe, Entrauschen (Farbe und Leuchtkraft), diffus und Dehaze 
– Optik: Verzerrungen, Vignette, Farbsäume 
– 8-Kanal HSL-Einstellungen
– 3 Kanal Kurve Anpassungen
– Highlights/Schatten Tonung
– Filter mixen und Mischen 
– Highlights/Schatten Tonung-Tools
– Getreide Simulation

Lokale Einstellungen
– Mehrere Rundschreiben und Gradient lokale Anpassungen 
– Flexible 4 Point steuert auf Positionsänderungen und Fahnenstellung
– Anpassung der Grundfarbe, Highlights/Schatten, Klarheit in den lokalen Einstellungen

Zuschneiden und Neigen
– Präzise neigen mit automatischer Zoom zu füllen Sie den Frame 
– Horizontale und vertikale Spiegelung und Drehungen
– 10 Standard zuschneiden Verhältnisse mit benutzerdefinierten zuschneiden Steuerelementen 

Filter
– Drei handgefertigte Voreinstellungen als Basis Filter für Anpassungen
– Siehe die Parameter in Filtern verwendet, um weitere Verbesserungen
– Erstellen von benutzerdefinierten Filter basierend auf ihre Bearbeitung Geschichte

Importieren und Exportieren
– Importieren Sie mehrere JPEG, PNG und die meisten RAW-Bildformate
– Exportieren von Fotos im Batch mit benutzerdefinierten JPEG-Qualität und Größe
– Hinzufügen und speichern Sie benutzerdefinierte Wasserzeichen beim Export
– Benutzerdefinierte Filter können auch importiert und exportiert werden

Geschichte Management
– unbegrenzte Undo und Redo auf Ihre Fotos
– Einfache Navigationen zu springen zu einem beliebigen Punkt in die vorherigen Änderungen
– Fortbestehen bearbeiten Geschichte in verschiedenen Sitzungen bearbeiten

WP-Appbox: Polarr Photo Editor („19.99€“ 0,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Mathe-Puzzle „König der Mathematik 2“ vorübergehend kostenlos

Kom2 WebEin kleines Mathe-Puzzle für zwischendurch gefällig? Dann schaut euch mal König der Mathematik 2 an, die normalerweise 1,99 Euro teure Vollversion des Spiels lässt sich momentan kostenlos im App Store laden. König der Mathematik besteht aus insgesamt 125 Rechenaufgaben, die in fünf verschiedenen Spielewelten angesiedelt sind. Bei den einzelnen Aufgaben müsst ihr möglichst schnell und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (17.5.)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Mahjongg Artifacts®: Chapter 2 (Full)
(58)
2,99 € Gratis (iPhone, 67 MB)
Mahjong Artifacts®: Chapter 2 HD (Full)
(107)
4,99 € Gratis (iPad, 54 MB)
BANG! the Official Video Game BANG! the Official Video Game
(133)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 20 MB)
BANG! [HD] the Official Video Game BANG! [HD] the Official Video Game
(63)
1,99 € 0,99 € (iPad, 61 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Weirdwood Manor Weirdwood Manor
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPad, 247 MB)
Where Angels Cry (Full) Where Angels Cry (Full)
(32)
4,99 € Gratis (iPhone, 290 MB)
Where Angels Cry HD (Full) Where Angels Cry HD (Full)
(238)
6,99 € Gratis (iPad, 490 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's High Society
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)

Reiner Knizia

Unmechanical Unmechanical
(224)
4,99 € 2,99 € (universal, 182 MB)
Violett Violett
(19)
3,99 € 0,99 € (universal, 330 MB)
Sparkle 2: EVO
(2)
2,99 € 0,99 € (iPad, 63 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 62 MB)
Sparkle 3: Genesis
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 184 MB)
Iesabel Iesabel
(42)
5,99 € 0,99 € (universal, 918 MB)
Swordigo Swordigo
(32)
2,99 € Gratis (universal, 81 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(955)
6,99 € 0,99 € (universal, 1844 MB)
Bridge Constructor Bridge Constructor
(52)
1,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
Warhammer 40,000: Storm of Vengeance
(40)
1,99 € 0,99 € (universal, 76 MB)
Tower Siege Tower Siege
(1)
0,99 € Gratis (universal, 62 MB)
King Rabbit King Rabbit
(36)
0,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Proun+ A Journey Through Modern Art Proun+ A Journey Through Modern Art
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 169 MB)
Blood Bowl Blood Bowl
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPad, 340 MB)
Call of Duty: Zombies
(43)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 50 MB)
Call of Duty®: Strike Team
(236)
6,99 € 1,99 € (universal, 975 MB)
Call of Duty: Black Ops Zombies
(16)
6,99 € 1,99 € (universal, 368 MB)
Warhammer 40,000: Carnage
(1)
6,99 € 2,99 € (universal, 127 MB)
Warhammer: Arcane Magic
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 389 MB)
Lums Lums
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 27 MB)
Avoid: Sensory Overload
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 81 MB)
Talisman Talisman
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 49 MB)
Talisman Prologue HD Talisman Prologue HD
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 119 MB)
Warhammer 40,000: Deathwatch - Tyranid Invasion
(406)
1,99 € 0,99 € (universal, 800 MB)
Warhammer 40,000: Armageddon
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPad, 484 MB)
Pool+ Pool+
(8)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17.5.)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

NC - Twitter Widget for Notification Center NC - Twitter Widget for Notification Center
(1)
6,99 € 0,99 € (universal, 34 MB)
Currencies - The Smart Currency Converter Currencies - The Smart Currency Converter
(1)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 15 MB)
allThings allThings
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 3.5 MB)
TextGrabber + Translator: OCR text erkennen, übersetzen und ...
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit und das Studium Be Focused Pro - Fokus-Timer für die Arbeit und das Studium
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)

Be Focused Screen

Statistik für WhatsApp Statistik für WhatsApp
(8)
0,99 € Gratis (iPhone, 10 MB)
Scanner by JotNot Pro | Dokumente, Belege, Faxe, Spesen und ... Scanner by JotNot Pro | Dokumente, Belege, Faxe, Spesen und ...
(7)
4,99 € 0,99 € (universal, 16 MB)
Ninox Database Ninox Database
(7)
6,99 € Gratis (iPhone, 2.6 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(231)
4,99 € Gratis (universal, 93 MB)
MathStudio Express - Symbolic (CAS) graphing calculator MathStudio Express - Symbolic (CAS) graphing calculator
(4)
9,99 € 1,99 € (universal, 2.3 MB)
SynoDS SynoDS
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 4.6 MB)
Windy Windy
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 4.2 MB)
InstaWeb: Web to PDF Converter, Article Cleaner and Reader
(1)
1,99 € Gratis (universal, 50 MB)
Mondphasen Kalender (MoonCal) Mondphasen Kalender (MoonCal)
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 5.5 MB)
Air Display 3 (USB + Wi-Fi) Air Display 3 (USB + Wi-Fi)
(7)
14,99 € 9,99 € (universal, 47 MB)

Foto/Video

Bazaart - Fotocollagen Editor, Adobe Photoshop Kompatibel Bazaart - Fotocollagen Editor, Adobe Photoshop Kompatibel
(19)
5,99 € 3,99 € (universal, 75 MB)
Tangled FX Tangled FX
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)

Musik

Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 37 MB)

Kinder

Fiete Farm Fiete Farm
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 57 MB)
Toca Band Toca Band
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp
(4)
3,99 € 2,99 € (universal, 298 MB)
Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App
(10)
3,99 € 2,99 € (universal, 181 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17.5.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Tonality Tonality
(3)
19,99 € 9,99 € (195 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(18)
19,99 € 0,99 € (5.7 MB)
Snapheal Snapheal
(8)
9,99 € 4,99 € (78 MB)
Intensify Intensify
(19)
14,99 € 11,99 € (73 MB)
HazeOver: Ablenkungsdimmer
(19)
7,99 € 4,99 € (9.5 MB)

HazeOver Screen

liquivid liquivid
(1)
19,99 € 9,99 € (81 MB)
WebShare WebShare
(3)
1,99 € 0,99 € (0.9 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(2)
4,99 € 2,99 € (0.6 MB)
Network Radar Network Radar
(2)
19,99 € 8,99 € (12 MB)
Bank X Online Banking Bank X Online Banking
(6)
9,99 € Gratis (11 MB)

Spiele

Mahjong Artifacts®: Chapter 2
(5)
4,99 € Gratis (29 MB)
Where Angels Cry (Full) Where Angels Cry (Full)
(28)
6,99 € Gratis (524 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(1)
6,99 € 3,99 € (754 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(2)
33,99 € 18,99 € (12378 MB)
Batman: Arkham Asylum
(3)
19,99 € 5,99 € (8742 MB)
Batman: Arkham City GOTY
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (10929 MB)
RollerCoaster Tycoon 3 Platinum RollerCoaster Tycoon 3 Platinum
(16)
19,99 € 9,99 € (595 MB)
Avoid: Sensory Overload
(4)
4,99 € 0,99 € (62 MB)
Battle Worlds: Kronos
Keine Bewertungen
33,99 € 19,99 € (808 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp muss AGB auf Deutsch zur Verfügung stellen

WhatsApp hat in den letzten Wochen und Monaten zahlreiche Funktionen nachgereicht, die längst überfällig waren. In erster Linie ist die end-to-end-Verschlüsselung zu nennen, die erst kürzlich nachgereicht wurde. Allerdings gibt es weiteren Verbesserungsbedarf. Für die Verbraucherzentrale Bundesverband waren die Allgemeinen Geschäftsbedinungen (AGB) ein Dorn im Auge. Nun gibt es ein Urteil des Berliner Kammergerichts. Kurzum: WhatsApp muss seine AGB auf Deutsch zur Verfügung stellen.

whatsapp_612px

Urteil: WhatsApp muss AGB auf Deutsch zur Verfügung stellen

Das Berliner Kammergericht hat der Klage der Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen WhatsApp stattgegeben. So hat das Gericht dem in Kalifornien ansässigen Untenehmen untersagt, auf seiner deutschen Internetseite nur englischsprachige Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zu verwenden. Der vzbv hatte kritisiert, dass die seitenlangen und mit Fachausdrücken gespickten Nutzungsbedingen für Verbraucherinnen und Verbraucher aus Deutschland weitgehend unverständlich sind.

In der Pressemitteilung heißt es

WhatsApp, das seit 2014 zu Facebook gehört, wirbt auf seiner deutschsprachigen Internetseite um Kunden für seinen Messenger-Dienst. Wer diesen nutzen möchte, muss sich zunächst registrieren und den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie zustimmen. Diese sind allerdings nur in englischer Sprache verfasst.
Das Kammergericht schloss sich der Auffassung des vzbv an, dass diese Praxis  für Verbraucher nicht zumutbar ist. Alltagsenglisch sei hierzulande zwar verbreitet, nicht aber juristisches, vertragssprachliches und kommerzielles Englisch. Kein Kunde müsse damit rechnen, „einem umfangreichen, komplexen Regelwerk mit sehr, sehr vielen Klauseln“ in einer Fremdsprache ausgesetzt zu sein. Solange die Bedingungen nicht ins Deutsche übersetzt sind, seien sämtliche Klauseln intransparent und damit unwirksam. Wird das Urteil rechtskräftig, muss WhatsApp die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise in deutscher Fassung bereitstellen.

Zudem monierten die Richter, dass Whatspp auf der Webseite keine zweite Möglichkeit zu einer schnellen und umittelbaren Kontaktaufnahme angegeben hatte. Eine Revision wird nicht zugelassen. Trotzde kann WhatsApp gegen das Urteil aber noch eine Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof einlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GarageBand für iOS und OS X um chinesische Instrumente ergänzt

GarageBand

Das Update der Musik-Software "feiert chinesische Musik", teilte der Hersteller mit. Die neue Version bringt weitere Funktionen, hauptsächlich für die iOS-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Serienproduktion soll schon jetzt starten

iPhone 7 - Chassis

Vielleicht weiß Apple doch zu überraschen mit dem iPhone 7. Während Gerüchte davon ausgehen, dass sich optisch nicht allzu viel ändern soll, erklären Zulieferer genau das zum Grund, warum bereits jetzt Personal aufgestockt wird. Foxconn und Pegatron stellen ein Zulieferer aus dem Apple-Ökosystem stellen dieser Tage vermehrt Personal ein. Das berichtet Economic Daily News. Normalerweise (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7: Serienproduktion soll schon jetzt starten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Ein Feature bitte zum Bearbeiten

messages

Die neue Software „iOS 10“ steht vor der Tür und wir haben auch ein paar kleine Anregungen, welches Feature Apple vielleicht in den neuen iMessage-Dienst integrieren könnte. Grundlegend ist zu sagen, dass iMessage bei uns hauptsächlich über einen Mac genutzt wird und wir sehr viele Nachrichten darüber versenden. Aus diesem Grund passieren manchmal auch Fehler, die man gerne im Nachhinein bearbeiten möchte. Leider ist iMessage wie ein SMS-Dienst aufgebaut und nicht wie beispielsweise ein Chat-Dienst wie Skype. Genau hier würden wir ein Feature integrieren, welches vielleicht einen deutlichen Mehrwert für iMessage bieten würde.

Bearbeiten von Nachrichten
Ist eine Nachricht beispielsweise erst vor wenigen Minuten versendet worden, könnte hier noch ein Fehler ausbessert werden, um die Nachricht korrekt zu versenden. Um Betrug zu verhindern, könnte man das Bearbeiten von Nachrichten entweder dokumentieren (wie es Facebook schon macht) oder man könnte die Bearbeiten-Funktion nur einen kleinen Zeitraum gewähren und dann für den Kunden sperren. Vielleicht denkt Apple bereits über diese Feature nach und wir bekommen bald eine Möglichkeit Nachrichten zu bearbeiten.

Was sagt ihr dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia: Grafikkartentreiber an OS X 10.11.5 angepasst

Nvidia hat einen mit OS X 10.11.5 kompatiblen Grafikkartentreiber (Version 346.03.10f01) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GarageBand-App entdeckt China

Apple hat seine GarageBand-App mit neuen Instrumenten ausgestattet. Ab sofort enthält sowohl GarageBand für OS X als auch GarageBand für iOS mehrere chinesische Instrumente und Loops im Stile verschiedener chinesischer Musikrichtungen. Eine neue Funktion bleibt jedoch der iOS-Version von GarageBand vorbehalten. Anwender können GarageBand über den iOS App Store und den Mac App Store auf die neue Version aktualisieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Verkaufsstart bekannt

Die Gerüchteküche hat sich bisher darüber gestritten, ob Apple die nächste iPhone-Generation wie gewohnt im September auf den Markt bringen wird, oder ob Apple den iPhone 7 Verkaufsstart dieses Jahr auf den Sommer vorziehen wird. Denn ein Sommerstart des iPhone 7 und des iPhone 7 Plus hätte einige Vorteile. Apples Zulieferer und Auftragshersteller haben nun verraten, wann es Apples neue iPhones geben wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Intel soll LTE-Modems liefern

Seit Jahren wird heiß diskutiert, ob Intel auch seinen Teil am iPhone bekommen wird und in diesem Jahr könnte es soweit sein. Wie aus einem neuen Bericht hervorgeht, soll Intel die LTE-Chips für das iPhone 7 liefern.

iPhone 7: Intel Inside

Wie der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtet, soll Intel der neue Partner von Apple sein, der sich um die LTE-Chips kümmert. Die Chips würden demnach bei TSMC und King Yuan Electronics (KYEC) produziert werden. Die Gerüchte dazu reichen schon bis Anfang 2015 zurück – zuletzt gab Qualcomm selbst den Hinweis darauf, dass etwas im Busch ist und dass man wohl einen „großen Kunden“ verlieren würde.

Schnellerer Chip

Der Wechsel auf den neuen Intel-Chip würde für Nutzer bedeuten, dass das theoretische Maximum der Übertragungsraten auf 450 MBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload steigen würde. Außerdem würde der Chip die LTE-Kategorie 10 einführen und 29 Bänder unterstützen.

Zuvor war Qualcomm der exklusive Partner von Apple, wenn es um die LTE-Chips ging – drei Jahre lang haben sie die Technik hinter den Mobilfunk-Möglichkeiten des iPhones geliefert. Intel soll schon lange scharf auf den gleichen Auftrag gewesen sein und hat extra über 1000 Mitarbeiter für die Entwicklung eines LTE-Chips beschäftigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Gibt es doch eine Überraschung beim Design?

Neue Hinweise zum iPhone 7 aus der Zulieferkette lassen zumindest aufhorchen.

Ungewöhnlich früh sollen Apples Zulieferer damit begonnen haben, „en masse“ Mitarbeiter für die Produktion des iPhone 7 einzustellen. Laut einem Bericht der Economic Daily News, von CNBC kommuniziert, beginnt das Einstellen nach Personal derzeit einen Monat früher als in den Jahren zuvor.

iPhone 6s Plus

Der angebliche Grund laut dem Report: Das iPhone 7 soll „ein weitaus komplexeres Design“ als die Vorgängermodelle haben. Dies bedeute, dass das Personal schon eher für den Produktionsprozess angeleitet werden müsse.

Oder will Apple nur lange Wartezeiten beim Launch vermeiden?

Das klingt merkwürdig: Schließlich hieß es zuletzt immer wieder, das iPhone 7 werde – abgesehen vom Wegfall der Antennenstreifen – das nahezu gleiche Design wie das iPhone 6s bzw. iPhone 6s Plus haben.

Ob wir eine Design-Überraschung erleben, bleibt fraglich. Schließlich könnte das frühe Anheuern von Personal auch ursächlich damit zusammenhängen, dass Apple sehr große Mengen des neuen iPhones produzieren lassen will, um beim Launch längere Wartezeiten für Kunden zu verhindern. Auch möglich: Das iPhone 7 könnte staub- und wasserresistent sein. Auch das würde einen aufwändigeren Herstellungsprozess voraussetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 korrigiert 8 Monate alten Game-Center-Fehler

Game Center Ipad HeaderEine gute Nachricht für alle Besitzer von iOS-Geräte, die Game Center aktiv nutzen. Mit dem gestern veröffentlichten Update auf iOS 9.3.2 wird ein seit nunmehr acht Monaten vorhandener Fehler im Zusammenhang mit Apples Spielezentrale ausgebügelt. Konkret war ein Großteil der Game-Center-Nutzer betroffen, die Probleme äußerten sich allerdings auf unterschiedliche Art und Weise. Mal zeigte die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter verabschiedet sich ein bisschen von 140-Zeichenlimit

Twitter Thumb

Vor einiger Zeit machte das Gerücht die Runde, dass Twitter plane sein charakteristisches Zeichenlimit aufzuheben. Nun trifft diese Voraussage in eingeschränkter Form ein.

Twitter wird seine Tweets nicht auf unbegrenzte oder auch 1.0000 Zeichen Länge ausweiten. Schlussendlich entschied man wohl, dass dies den typischen Charakter des Dienstes verändern würde, aber eine Neuerung gibt es. Künftig sollen eingebettete Fotos nicht mehr auf das Zeichenlimit angerechnet werden, was den Nutzern doch ein etwas unbeschwerteres Twittern erlaubt. Auch Links sollen nicht mehr auf die 140 Zeichen angerechnet werden. Bei einem oder gar mehreren Fotos schmolzen die nutzbaren Zeichen doch recht schnell zusammen, sodass kaum noch sinnvolle Aussagen möglich sind. Auch die 140 Zeichen beim Zitieren von Tweets gehen in diese Richtung.

The post Twitter verabschiedet sich ein bisschen von 140-Zeichenlimit appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MP4 Video Converter

MP4 Converter kann alle gängigen Video- und Audioformate in mp4 Formaten konvertieren, damit Sie die Videos in iMovie, FCP, iTunes weiter bearbeiten sowie sie auf iPhone 5, iPad 4, Galaxy S4 und anderen tragbaren Geräten schauen können. Außerdem ermöglicht es Ihnen, allgemeine 2D- und 3D-Videos in meiste gängige Videoformate wie MP4, AVI, WMV, FLV, MKV, MOV, RM, RMVB, usw. umzuwandeln.
Haupteigenschaft:
1. Alle-In-Ein Video Converter
Dieser leistungsstarke Video Converter kann Videos und Audios leicht umwandeln, wie MP4, MOV, WMV, AVI, MKV, FLV, MPEG, AVCHD MTS/M2TS /, MOD / TOD, MXF, MP3, AAC, WMA, WAV, FLAC, ALAC , AIFF, AC3, OGG, usw. Mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche macht MP4 Video Converter Videokonvertierung einfacher und bequemer.
2. Der einfachste Video-in-Audio Converter
Sie können Videos wie MXF, MTS, M2TS, MOD und andere Videoformate in gängige Audioformate leicht konvertieren, wie AAC, AC3, AIFF, AMR, AU, FLAC, M4A, MKA, MP2, MP3, OGG, WAV, WMA, usw.
3. Videos/Audios auf tragbare Geräte konvertieren
Sie sind in der Lage, Ihre Videos zu konvertieren und sie auf Ihnen iPad/iPhone/iPod/PSP/Apple TV/sonstige Handy und Media-Player anzuschauen.
4. Ausgabe-Videoeffekt bearbeiten
Sie können die Ausgabe-Video-Effekt einfach bearbeiten, wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbton und Lautstärke. Sie können auch irgendwelchen Teil des Videos zu schneiden, mehrere Videos in eine Datei zusammenzufügen. Außerdem können Sie auch die Video-Bitrat, Kodieren, Bildrate, Auflösung, Seitenverhältnis und Audio-Bitrate, Kodieren, Samplingrate, Kanäle nach Ihren Vorlieben einsetllen.

Unterstütze Eingabe Video- und Audioformate:
Video:
QuickTime Formate (*.qt;*.mov), MPEG4 (*.mp4;*.m4v), MXF(*.mxf), AVCHD Video (*.mts, *.m2ts, *.tod, *.mod), 3GP (*.3gp;*.3g2), AVI, DV Formate (*.dv;*.dif), Flash Videoformate (*.flv;*.swf;*.f4v), MKV, WTV, MPEG (*.mpg;*.mpeg;*.mpeg2; *.dat), MJPEG (*.mjpg;*.mjpeg), MPV, Real Media Formate (*.rm;*.rmvb), Video Transport Stream Formate (*.ts;*.trp;*.tp), Windows Media Formate (*.wmv;*.asf), MPEG2 HD Formate (*.mpg;*.mpeg), MPEG4 HD Format (*.mp4), QuickTime HD Format (*.mov), WMV HD Video Format (*.wmv), HD TS, HD MTS, HD M2TS, HD TRP, HD TP, HD MXF
Audio:
AAC, AIFF Audioformate (*.aif;*.aiff), CUE, FLAC, M4A, MPEG Audioformate (*.mp3;*.mp2), Monkey’s Audioformate (*.ape), OGG, Raw AC3 Formate (*.ac3), Real Audioformate (*.ra;*.ram), SUN AU Audioformate (*.au), WAV, WMA

Unterstütze Ausgabe Video- und Audioformate:
Video:
Advance Media Video (*.amv), ASF, AVI, DivX Video (*.avi), Flash H264 Video (*.flv), FLV,SWF, H.264 AVI (*.avi), H.264/MPEG-4 AVC Video (*.mp4), M4V MPEG-4 Video (*.m4v), MKV, MOV, MPEG-1 Video (*.mpg), MPEG-2 Video (*.mpg), MPEG-4 Video (*.mp4), Music Television (*.mtv), WMV, XviD (*.avi), DV, WebM, DivX HD Video (*.avi), HD ASF Video(*.asf), HD AVI Video(*.avi), HD H.264/MPEG-4 AVC Video (*.mp4), HD MKV Videoformat (*.mkv), HD MOV Video (*.mov), HD MPEG-4 TS Video (*.ts), HD MPEG-4 Video (*.mp4), HD WMV Video (*.wmv), MPEG2-PS HD Video (*.mpg), MPEG2-TS HD Video (*.ts), H.264 HD Video(*.mp4), XviD HD Video (*.avi), HD MP4 Video (*.mp4), HD WebM
Audio:
AAC, AC3, AIFF, AMR, AU, FLAC, M4A, MKA, MP2, MP3, OGG, WAV, WMA

Unterstütze Geräte:
iPhone (iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS), iPad (iPad 4, iPad mini, iPad 3, iPad 2, iPad 1), iPod, Apple TV
Android-Geräte (Motorola Droid, Galaxy S, Galaxy Note, Galaxy Tab)
Surface, Lumia und andere Handys
Archos, Creative ZEN, iRiver, Sansa, Sony Walkman
Dell Player, General Pocket PC, HP iPAQ
NDS, PS3, PSP, Wii, Xbox360
Andere populäre Handys

WP-Appbox: MP4 Video Converter (14,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Impact Ball: neues Geschicklichkeitspiel wird von Apple empfohlen

Impact Ball (AppStore) von Nanovation ist ein kleines Geschicklichkeitsspiel, das aktuell von Apple unter den besten Neuerscheinungen im AppStore empfohlen wird. Der Download ist dank Werbeeinblendungen kostenlos.

Ziel des Highscore-Games ist es, einen kleinen Ball so oft wie möglich zu einem Tor als Zielfläche rollen zu lassen. Berührt ihr das Display, rollt er entlang einer vorgegebenen Spur solange vorwärts, bis ihr den Finger wieder vom Display abhebt. Im ersten der aneinandergereihten Level ist das wahrlich nicht so schwer, denn hier lauern noch keine Gefahren.
Impact Ball iOSImpact Ball iPhone iPad
Aber schon im zweiten Level fliegen Dornen über die „Fahrbahn“ der Kugel, die es gekonnt zu überwinden gilt. Hier ist Geschick und Timing nötig. Jedes erreichte Tor bringt euch einen Punkt für euren Highscore ein. Berührt ihr hingegen eine der Dornen, war es das mit dem Durchgang. Der nächste Versuch geht dann bei gleichem Aufbau wieder bei Level 1 los.

Apple gefällt Impact Ball (AppStore) offensichtlich durchaus ganz gut. Diese Begeisterung können wir leider nicht so richtig teilen, denn wirklich Spaß gemacht hat uns Impact Ball (AppStore) nicht. Da der Download aber kostenlos ist, kann sich jeder selbst ein Bild dieses neuen Highscore-Spieles für iOS machen, der kleine Spiele dieser Art mag.

Impact Ball Trailer

Der Beitrag Impact Ball: neues Geschicklichkeitspiel wird von Apple empfohlen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GarageBand Update: 300 ohne Pilze

Mein Freund Kai bestellte früher beim Chinesen immer „48 ohne Pilze“. Legendär!

Bei GarageBand müsst Ihr nichts bestellen. Ihr bekommt das neue große Update der weltweit erfolgreichsten Musik-App weltweit ab sofort frei Haus. Motto: 300 – und natürlich auch ohne Pilze. 300 extra von Apple erstelle chinesische Loops findet Ihr jetzt zusätzlich in der App.

GarageBand Mac

Apple feiert die Geschichte der chinesischen Musik mit neuen Instrumenten und einer chinesischen Sprachlokalisierung. Fünf traditionelle chinesische Instrumente – die Pipa, Erhu und chinesische Perkussion – stehen im Mittelpunkt. Auch Anfänger können sich hier inspirieren lassen.

Update kostenlos für Bestandskunden

Das GarageBand-Update ist für Bestandskunden kostenlos. Nutzer mit älteren, nicht-qualifizierten Geräten zahlen 4,99 Euro. Außerhalb von China sind die neuen Funktionen in OS X automatisch sichtbar. Auf iOS findet Ihr sie im weiterführenden Einstellungsmenü.

GarageBand GarageBand
Keine Bewertungen
4,99 € (899 MB)
GarageBand GarageBand
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 899 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warren Buffett investiert in Apple

Bislang war 2016 kein einfaches Jahr für Apple. Nach enttäuschenden Quartalszahlen ist auch die Apple-Aktie stark unter Druck geraten. Einer glaubt aber weiterhin fest an den Konzern aus Cupertino. Investor Warren Buffett wettet auf eine Kurssteigerung der Apple-Aktie und hat daher Anteile für eine Milliarde US-Dollar gekauft. Buffetts Investmentgesellschaft Berkshire[...]

Der Beitrag Warren Buffett investiert in Apple erschien zuerst auf appleunity.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2: „Fehler 56“ beim iPad Pro – Apple schließt 39 Sicherhitslücken

Am gestrigen Abend hat Apple die finale Version von iOS 9.3.2 für iPhone, iPad und iPod touch zum Download bereit gestellt. In den letzten Wochen wurden insgesamt vier Betaversionen durchlaufen und nun können Endanwender iOS 9.3.2 auf ihren Geräten installieren.

ipad_fehler56

„Fehler 56“ beim iPad Pro

Nach dem Update auf iOS 9.3.2 tauchte bei vereinzelten iPad Pro Nutzern der „Fehler 56“ auf. In erster Linie trifft es Nutzer, die das jüngste iOS-Update over-the-air auf ihren Geräte installiert haben. Betroffene Nutzer werden gebeten, ihr Gerät mit ihrem Computer und iTunes zu verbinden. Dies führt jedoch augenscheinlich nicht num Erfolg.

Laut Apple Support Dokument handelt es sich bei Fehler 56 um einen Hardware-Fehler. Das Dokument empfiehlt die aktuellste iOS-Version zu installieren, zu überprüfen, ob Probleme mit der Sicherheitssoftware von Drittanbietern bestehen und ob USB-Kabel Computer und Netzwerk richtig funktioniert.

Fehlerbeseitigung auch für watchOS und tvOS

Apple Watch

Die jüngsten Updates für die Apple Watch und das Apple TV 4 sollen Sicherheitslücken stopfen und Fehler beseitigen. Zu den Änderungen schweigt der Hersteller sich weitestgehend aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Wechsel auf Intel-LTE-Chips soll besiegelt sein

Intel

Aus Taiwan kommt ein Bericht, nach dem Apple im iPhone 7 einen Intel-Chip verbauen wird. Genauer gesagt soll der Halbleiter für den LTE-Empfang zuständig sein und höhere Datenraten ermöglichen. Das Gerücht dazu ist indes nicht neu. 50% schneller Nachdem Qualcomm bereits durch die Blume angekündigt hat, dass ihnen ein wichtiger Kunde wegfällt und die Gerüchte (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7: Wechsel auf Intel-LTE-Chips soll besiegelt sein appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Spaces: Messenger für geordnete Gruppendiskussionen

Google Spaces: Messenger für geordnete Gruppendiskussionen

Gruppenchats in Messengern weichen leicht vom Thema ab und können sehr unübersichtlich werden. Das soll Google Spaces nun beheben und unterteilt Gruppendiskussionen dafür noch einmal in Unter-Chats. Dazu kommt eine enge Anbindung ans Internet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

F.lens: Praktische Taschenlampe zum Aufstecken auf das iPhone finanziert sich bei Kickstarter

In einigen Fällen reicht die Strahlkraft der eingebauten iPhone-LED nicht aus, um ganze Bereiche entsprechend auszuleuchten. Hier setzt F.lens an.

Flens 1

Ein findiges Team aus Italien sucht derzeit bei Kickstarter um Unterstützung für ihr Projekt F.lens, einen magnetisch gehaltenen Aufsatz für die Rückseite des iPhones, der auf das Kamera-Blitzlicht aufgesetzt wird. Vom Produzententeam als „Flashlight Booster“ bezeichnet, hat die Linse 24 Tage vor dem Ziel bereits knapp 12.400 Euro von den benötigten 20.000 Euro mit Hilfe von 515 Supportern eingesammelt.

Das kleine Gadget wird als „neue Art von Smartphone-Zubehör, mit dem sich die Nützlichkeit der internen LED-Taschenlampe erweitern lässt“, angepriesen. „Mit F.lens öffnen sich neue Möglichkeiten der Smartphone-Nutzung, beispielsweise für sichere Nachtwanderungen, Besichtigungen, bei Notfällen oder in anderen Situationen.“

F.lens wird magnetisch gehalten

F.lens bündelt dabei das Licht, das von der integrierten Blitzlicht-LED ausgegeben wird, und erzeugt einen hellen Strahl, der auch weiter entfernte Objekte in mehreren Metern Entfernung beleuchten kann. Für die Nutzung muss ein kleiner Metallring an der LED angebracht werden, auf den dann die Linse einfach magnetisch aufgesetzt wird. Dies soll vorrangig mit iPhones, aber auch mit einigen Android- und Windows Phones funktionieren.

Flens 2

Unterstützen lässt sich die F.lens noch bis zum 10. Juni dieses Jahres für einen derzeitigen Mindestpreis von 18 Euro, zu dem nochmals Versandkosten hinzugerechnet werden müssen. Die voraussichtliche Lieferung soll dann bereits im Juli 2016 erfolgen. Im Lieferumfang enthalten ist neben der Linse selbst übrigens auch ein kleiner Schlüsselanhänger, um das aus kratzfestem Glas und sandgestrahltem Aluminium gefertigte kleine Gadget immer und überall dabei haben zu können.

Der Artikel F.lens: Praktische Taschenlampe zum Aufstecken auf das iPhone finanziert sich bei Kickstarter erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chipmunks’ Trouble jetzt auch für Android

Das Spiel Chipmunks’ Trouble wurde durch das alte Rätselspiel „Tiny Skweeks“ inspiriert, jedoch wurde es noch unterhaltsamer gestaltet. Das Einzige, was an „Tiny Skweeks“ erinnern könnte, ist das Konzept der Level. Die Hauptcharaktere wurden durch Chipmunks ersetzt und es wurde eine Geschichte hinzugefügt, die über komische Comics präsentiert wird. Das ist ein ziemlich einfaches aber unglaublich suchterzeugendes Spiel. Vier süße Chipmunks, die in große Schwierigkeiten geraten: ein rücksichtsloser Taugenichts, ein charmanter Gentleman, ein Technologie-Nerd, und natürlich, ein Mädchen, ein schüchternes Glamourgirl. Sie bilden ein ausgezeichnetes Team! Die Mission des Spielers in diesem Rätsel ist es, die unschuldigen Wesen zu schützen, die durch unglückliche Umstände, alle bis zum Hals in Problemen stecken. Ein alter Greis, ein Jäger, ein unbarmherziger Sandsturm sind bereit, unsere Fluffies zu verschlingen … und das ist gerad der Anfang! Helfen Sie unseren Freunden, ihren Heimweg zu finden und finden Sie heraus, wie die Geschichte endet!

Eigenschaften:

* 4 charismatische Charaktere
* 3 verschiedene Orte
* 100 verschiedene Levels
* Faszinierende Handlung innerhalb der Geschichte
* Übersetzt in 11 Sprachen
* Verfügbar auf iPhone, iPad, Android und WinPhone

Download für Android:

conversione applicazioni iphone android

Chipmunks' Trouble
CREW666
Gratuito
500-1.000
Link Android Market

Download Itunes:

Chipmunks Chipmunks' Trouble — spaßhaftes Geduldsspiel
Hersteller: Egor Nemov
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geänderte Limitierungen bei Twitter, Netflix und MaxDome

NetflixSowohl die Video-Streaming-Service Netflix und MaxDome als auch der Kurznachrichtendienst Twitter werden die Limitierungen ihrer Dienste wohl noch im laufenden Jahr überarbeiten und ihren Nutzern anschließend etwas mehr Bewegungsfreiheit bzw. etwas mehr Platz zum Formulieren kurzer Gedanken gönnen. Twitter weicht 140-Zeichen-Limit auf Der Kurznachrichtendienst Twitter, der sich erst kürzlich vom historischen 140-Zeichen-Limit beim Verfassen von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple muss Produkte in China auf Sicherheit testen lassen

Apple in China

In China ist man neuerdings offenbar besorgt um die Sicherheit von Verbrauchern. Jedenfalls müssen Apple und andere Unternehmen aus der Technologie-Branche nun ihre Geräte einem Sicherheitstest unterziehen, wobei auch Fragen zur Verschlüsselung gestellt werden. Risikominimierung Die chinesische Cyberspace-Aufsicht bittet Apple und weitere Hersteller in seine Büros. Das Thema: Sicherheit der verkauften Produkte. Das berichtet die (...). Weiterlesen!

The post Apple muss Produkte in China auf Sicherheit testen lassen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Penny mit bis zu 20 Prozent Rabatt

Die Discounter-Tochter Penny bietet in dieser Woche einen neuen Rabatt für iTunes-Karten an. Ihr könnt bis zu 20 Prozent beim Kauf der Gutscheine sparen.

IMG_0123.JPG

Da der Rabatt – jeweils abhängig von der Höhe der iTunes-Karte – gestaffelt ist, hier die genaue Auflistung.

+ 15 Euro iTunes-Karte für 13,50 Euro (- 10 Prozent)
+ 25 Euro iTunes-Karte für 21,25 Euro (- 15 Prozent)
+ 50 Euro iTunes-Karte für 42,50 Euro (- 15 Prozent)
+ 100 Euro iTunes-Karte für 80 Euro (- 20 Prozent)

Die Aktion läuft ab heute noch bis diesen Samstag, fragt vorher in eurem Laden, ob die Karten dort auch wirklich reduziert sind.

Danke an alle Tippgeber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotobearbeitungssoftware Polarr Photo Editor kurzzeitig für 0,99 statt 19,99 Euro erhältlich

Das Fotobearbeitungsprogramm Polarr Photo Editor wird für wenige Tage mit einem hohen Rabatt im Mac-App-Store (Partnerlink) angeboten – für 0,99 anstatt 19,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 17.5.16

Bildung

WP-Appbox: ACT Math Prep (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Drawing School - How to Draw Cartoons (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Gambling Note (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Continuous Timer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: khatmah ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iHunter (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: PShoot Selfie Candy Pro: Autocamera (0,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: The 30 day tight tush challenge (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rire + Exercices de rire (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Signals - Ride Better at Night (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 6 Week Booty Builder (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Pet File (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wedding Planner for iPad (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Emergency Bible (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: ALLERGY BLAST: Remind All Caregivers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Medical Sport (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: ElectroGrid (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: SpeakEnglishWeb - Web Pages to Speech Offline (Kostenlos*, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Matcha 3 - Notes, To-dos, and Word Processor (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Cracked It (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 8bitWar: Origins (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: False Coin (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???????-?????????? (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Don't Run With a Plasma Sword (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Isle Invaders (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Acrobird (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: HYPNO. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Upside Down! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lamphead - Outrun the Darkness (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mental Hospital IV (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shoot The Bullet (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Arya on the Run (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Soccer Stats Phone (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ammunition Inventory & Ammo Catalog by Location for Purchasing & Pricing (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: ???? (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Mobi POS - Point of Sales for iPad & iPhone (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Week Schedule (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirft Jailbreak-Erkennungs-App wieder raus

System and Security Info

Das Tool einer Sicherheitsfirma ist nicht länger im App Store zu finden. Als Grund für den Rauswurf führt Apple "möglicherweise unzutreffende oder irreführende Diagnosefunktionen" ins Feld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China: Apple und weitere Hersteller müssen sich Sicherheitscheck unterziehen

Produkte, die in China verkauft werden, müssen nun Sicherheitskontrollen unterzogen werden, um auszuschließen, dass die Kunden dadurch gefährdet werden. Das betrifft auch Apple. Ob die Kontrolle noch einen Subtext hat, ist nicht bekannt.

Ist das iPhone eine Sicherheitsbedrohung?

Wie die New York Times berichtet, hat die chinesische Cyberspace-Aufsicht angeordnet, dass sich im Land verkaufte Produkte einer Sicherheitskontrolle unterziehen müssen. Damit wolle man sicherstellen, dass die Produkte keine Sicherheitsprobleme verursachen.

Hersteller müssen sich dann Fragen der Behörden stellen, beispielsweise wie die Daten verschlüsselt werden und was überhaupt gespeichert wird. Wie die NYT berichtet, ist so etwas auch in anderen Ländern durchaus üblich, mit einem kleinen Unterschied: In anderen Ländern betrifft eine solche Kontrolle nur Geräte, die von Regierung und Militär eingesetzt werden sollen, in China aber auch die für Verbraucher.

Warum sind die Kontrollen notwendig?

Worüber man in China schweigt, ist, warum die Kontrollen überhaupt durchgeführt werden. Es wird bereits gemunkelt, dass der offizielle Grund allenfalls vorgeschoben ist und man auf der Suche nach Sicherheitslücken ist, die man dann selbst ausnutzen könnte. Es ist auch nicht das erste Mal, dass China besonders interessiert am Quellcode von Apple-Produkten ist, aber wie Apples Chef-Anwalt Bruce Sewell schon anmerkte, hat Apple bei keiner der zahlreichen Aufforderungen in den letzten zwei Jahren den Quellcode an die chinesische Regierung weitergegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 10-Update-Verhalten grenzt an Malware

Ist Windows 10 noch ein Betriebssystem oder doch eher Malware? Am Betriebssystem selbst gibt es eigentlich nicht sehr viel auszusetzen, wenn man mit Windows grundlegend zurechtkommt. An Microsofts Update-Politik bei Windows 10 gibt es aber so einiges zu bemängeln. So verhält sich die Windows 10-Update-App, über die Windows-Nutzer von Windows 7 oder Windows 8.1 derzeit kostenlos auf Windows 10 upgraden können, nicht gerade lobenswert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Tipp: Spotlight · Entwickler-Dateien bei der Suche ausblenden

Wer gelegentlich über Spotlight Apps startet bzw. nach Bildern, Dokumenten, Kontakten, Termine, E-Mails o.ä. sucht, wird sich unter Umständen schon mal über das Anzeigen von Dateien aus der Entwickler-Kategorie gewundert haben.

Ursächlich für dieses Phänomen ist eine ehemalige oder bestehende Installation von Xcode.

Bildschirmfoto 2016-05-11 um 00.47.22-minishadow

Ist Xcode weiterhin auf dem Mac installiert, kann man die Suchergebnisse durch das Entfernen des Hakens bei Entwickler in den OS X Systemeinstellungen > Spotlight einschränken.

Ist Xcode, so wie bei mir, nicht mehr auf dem Mac installiert, wird die Entwickler-Kategorie bei der  Konfiguration der Suchergebnissen von Spotlight nicht angezeigt. Dennoch spuckt Spotlight bei der Suche Entwickler-Dateien aus, die sich nicht deaktivieren lassen.

Bildschirmfoto 2016-05-11 um 00.50.16-minishadow

Lösung 1

Man installiert erneut Xcode und kann daraufhin den oben im Screenshot zu sehenden Haken bei Entwickler in den Suchergebnissen von Spotlight entfernen.

WP-Appbox: Xcode (Kostenlos, Mac App Store) →

Lösung 2 (der elegante Weg)

Da so eine Installation von Xcode viel Zeit und Speicherplatz in Anspruch nimmt, gibt es auch einen einfacheren Weg, der Spotlight glauben lässt, dass Xcode installiert ist.

Dazu öffnet man das Terminal und gibt folgende zwei Befehle ein:

cd /Applications
touch Xcode.app

Bildschirmfoto 2016-05-17 um 13.18.35-minishadow

Mit diesen Anweisungen wird eine Datei namens Xcode.app im Programme Verzeichnis erstellt. Diese 0-Byte Datei hat keinerlei Funktion; macht aber die Entwickler-Kategorie in den OS X Systemeinstellungen > Spotlight > Suchergebnisse sichtbar, die sich nun auch ohne vollständige Installation von Xcode deaktivieren lässt.

Im Ergebnis der Spotlight Suche werden jetzt keine Entwickler-Dateien mehr angezeigt.

Bildschirmfoto 2016-05-11 um 00.51.46-minishadow

Ein Bug?!

Egal ob man sich nun für die erste große oder zweite elegantere Lösung entscheidet: sobald man Xcode bzw. die leere Datei namens Xcode.app wieder löscht, wird wie von Geisterhand der Haken bei Entwickler wieder gesetzt. Das hat zur Folge, dass Entwickler-Dateien erneut bei der Spotlight Suche angezeigt werden.

Ein Teufelskreis, der wieder bei Lösung 1 oder Lösung 2 endet…

Wer die Suchergebisse von Spotlight übrigens etwas pimpen möchte, sollte sich Flashlight ansehen.

Diese kostenlose Plugin-System erweitert Spotlight in der aktuellen Version um über 200 Funktionen.


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram: Gutes Update erlaubt Nachbearbeiten von Tippfehlern

Der Messenger Telegram hat wieder einmal ein großes Update spendiert bekommen.

Wer kennt das nicht – sobald eine Nachricht versendet wurde, wird ein peinlicher Tippfehler entdeckt oder der Inhalt soll doch etwas anders lauten. Ab sofort kein Problem mehr, denn Ihr könnt nun in Telegram versendete Nachrichten bis zu zwei Tage lang bearbeiten. Sofern Ihr das macht, wird die abgeänderte Message dann mit einem kleinen Text als „bearbeitet“ versehen.

Telegram Ansicht

Nachrichten nach dem Versenden bearbeiten

Wenn Ihr viel in Gruppen unterwegs seid, dann wird Euch auch das überarbeitete Erwähnen gefallen. Bisher konnten so nur User mit einem Nutzernamen ausgewählt werden – nun kann aber jeder Nutzer markiert werden.

Bot-Nutzer finden übrigens nun im Anhang-Menü auch die aktiven Inline-Bots, von dort können sie mit einem Klick gestartet werden. Zusätzlich haben die Entwickler noch weitere kleine Verbesserungen vorgenommen.

Telegram Messenger Telegram Messenger
(9)
Gratis (universal, 40 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Symmetrica: neues Premium-Arcade-Game erfordert Augenmaß

Symmetrica – Minimalistic arcade game (AppStore) ist ein neues Arcade-Game für iOS im minimalistischen Look, das ihr seit wenigen Tagen als Premium-Download für 1,99€ auf eure iPhones und iPads laden könnt.

Im Spiel kommt es vor allem auf Augenmaß und das Abschätzen von Winkeln und Entfernungen an. Aufgabe ist es, kleine Pfeile, die in verschiedenen Formen über den Bildschirm rotieren, in vorgegebene Zielkreise fliegen zu lassen.
Symmetrica iOS
Per simplem Tap aufs Display schießt ihr den aktuell blau hervorgehobenen Pfeil ab, der dann im geradeaus abzischt. Trifft er unterwegs auf einen der Zielkreise, ist alles super und ihr könnt den nächsten Pfeil per Tap auf die Reise schicken. Verfehlt aber auch nur ein Pfeil sein Ziel, beginnt ein Level wieder von vorne.

Spätestens mit steigenden Distanzen und kleiner werdenden Zielkreisen wird es eine Frage des Augenmaßes und des passenden Timings, um die Pfeile im richtigen Moment losfliegen zu lassen. Für wen das nach einem spaßigen Zeitvertreib und der passenden Herausforderung klingt, kann die IAP- und werbefreie Universal-App Symmetrica – Minimalistic arcade game (AppStore) für 1,99€ auf sein iPhone oder iPad laden.

Symmetrica Trailer

Der Beitrag Symmetrica: neues Premium-Arcade-Game erfordert Augenmaß erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erhält das diesjährige iPhone ein neues Fokus-System?

Nach wie vor gibt es kaum Gerüchte zu bahnbrechenden neuen Funktionen beim diesjährigen iPhone. Und auch die kosmetischen Änderungen am Design halten sich noch immer in Grenzen. Daran ändert auch ein neu aufgetauchtes Foto einer angeblichen Gehäuserückseite des neuen 4,7"-Geräts aus Fernost (via AppleInsider) nicht wirklich etwas. Zu sehen sind darauf die bereits in der Vergangenheit gehandelten veränderten Anordnungen der Antennenbänder, die nun nicht mehr quer über die Rückseite verlaufen, sondern an den Rändern angeordnet sind. Nach wie vor vorhanden ist zudem die hervorstehende Kamera, von der sich viele Nutzer erhoffen, dass sie künftig wieder bündig mit dem Gehäuse abschließt.

Während das 4,7"-Modell offensichtlich und wie bereits vermutet auf eine Kameralinse setzen wird, verwundert eine zweite Aussparung zwischen der Kamera und dem LED-Blitz. Hier befindet sich aktuell lediglich ein einziges Loch, wohinter sich ein Mikrofon befindet. Aktuell ist unklar, wofür das darunter angeordnete zweite Loch gedacht ist. Spekulationen gehen aktuell in Richtung eines neuen Fokus-Systems für die Kamera.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Output Factory Server 1.2.14 - $699.95



Output Factory Server automates InDesign output workflow by processing files from watched hot folders. The software offloads printing and exporting to a central system, leaving operator workstations free from the output process.

Features
  • Process InDesign documents and books automatically from hot folders
  • Supports PDF, PostScript, EPS, JPEG, TIFF, PNG, GIF, Flash, INX, IDML, EPUB, HTML, and INDD
  • Free up operator stations from the output process
  • Automatic e-mail notifications during processing
  • Automatic font activation
  • Output as single pages
  • Update modified links automatically
  • Layer versioning: output layer combinations as single files
  • Variable output file names
  • Preflight InDesign files before output
  • Process InDesign books
  • Print booklet
  • Preflight final PDF with Acrobat Pro droplets
  • Send output files automatically over Internet and locally
  • Detailed process history

Output Factory Server is the new major upgrade of BatchOutput Server.



Version 1.2.14:
  • Support for updating modified images in placed InCopy files
  • Fixed an issue on OS X 10.8 in which non-Latin characters in PDF file names could be replaced with question marks on some international systems


  • OS X 10.7 or later
  • Adobe InDesign CS5-CC 2015


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warren Buffett kauft Apple-Aktien im großen Stil

Warren Buffett hat lange Zeit einen eher argwöhnischen Blick auf Apple geworfen. Mit dieser frommen Zurückhaltung ist es nun vorbei. Der Multimilliardär und Firmengründer der Investmentbank Berkshire Hathaway hat nun gewaltig zugegriffen und für über eine Milliarde US-Dollar Aktien von Apple erworben.

apple_logo_kudamm_61px

Exakt 9.811.747 Aktien sind es, die seine Firma übernommen hat. Das geht aus einer Meldung an die US-Börsenaufsichtsbehörde hervor. Zum Ende des ersten Quartals 2016 waren diese Aktien rund 1,07 Milliarden US-Dollar wert.

Buffet ändert seine Meinung

Gerüchten zufolge hatte Buffet schon früher Apple-Aktien gekauft. Vor fünf Jahren sagte er, dass Berkshire Hathaway bereits „einige wenige“ besitzen würde. „Und es ist wahrscheinlich, dass wir zukünftig sogar sehr wenige halten werden“, so der beinahe reichste Mann der Welt damals. Warren Buffet gab als Begründung die unvorhersehbaren Zukunftsaussichten Apples an. Was den aktuellen Meinungswandel bewirkt hat, ist nicht bekannt.

Einstieg sorgt für Kursgewinn

Nach dem aktuellen Aktienkauf ist der Aktienwert um knapp 4 Prozent gestiegen. Berkshire Hathaway soll ebenfalls Interesse an Yahoo-Aktien gezeigt haben. Der IBM-Aktienbestand wurde bereits erhöht. Insofern scheint Buffet verstärkt in die IT-Welt einzusteigen, wovon somit nicht allein Apples Aktienkurs profitiert.

Ein anderer Multimilliardär, Carl Icahn, hatte kürzlich bestätigt, sich aller Apple-Aktien entledigt zu haben. Berkshire Hathaway dagegen ist mit dem neuen Investment zum 56st wichtigsten Aktionär bei Apple geworden. So ändern sich die Zeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Wallet: Behörden prüfen Eignung zur Dokumenten-Ablage

BarcelonaDas britische Pendant zur Kfz-Zulassungsbehörde, die sogenannte „Driver and Vehicle Licensing Agency“ (DVLA), prüft momentan die Eignung der von Apple bereitgestellten Wallet-Applikation zur Dokumenten-Ablage. Dies bestätigte der für die DVLA zuständige Behördenleiter Oliver Morley auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter und veröffentlichte ein erstes Foto der papierlosen „Driving Licence“. Momentan arbeite man am Prototypen eines digitalen Führerscheins, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Native Instruments veröffentlicht SDK für das Musik-Format STEMS

Native Instruments veröffentlicht SDK für das Musik-Format STEMS

Hersteller können das STEMS-Format nun auch kostenlos in ihre Software und Apps integrieren. STEMS erlaubt den direkten Zugriff auf vier Einzelspuren der Songs, sodass DJs sie live remixen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Update behebt Fehler und Sicherheitslücken

Apple hat ein Update für seine Smartwatch veröffentlicht. Das watchOS 2.2.1 bietet nicht näher beschriebene Fehlerkorrekturen. Außerdem wurden 26 zum Teil als kritisch eingestufte Sicherheitslücken geschlossen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mahjong Artifacts®: Chapter 2 HD (Full)

Mahjongg Artifacts®: Chapter 2 ist ein innovatives Paarbildungsspiel mit Suchtpotenzial und Millionen von Spielern auf dem PC und anderen Plattformen. Finde gleiche Spielsteine, um die mehreren Hundert Layouts zu lösen. Sammle Perlen, um Spezialfähigkeiten zu kaufen, nutze verschiedene bahnbrechende Powerups, gewinne Trophäen und genieße die wunderschöne Grafik und die stimmungsvolle Musik des Spiels. Mahjongg Artifacts 2 bietet monatelangen Spielspaß! 

Cashback bei vielen Onlinepartnern 

● Epischer Abenteuermodus 
● Weitere 99 Levels im Klassikmodus 
● Packender Endlosmodus 
● Fünf Spielstein-Sets 
● Bahnbrechende Powerups 
● Wunderschöne Grafik und stimmungsvolle Musik

WP-Appbox: Mahjong Artifacts®: Chapter 2 HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Monkeys: Action-Arcade-Shooter erreicht das Apple TV

Ihr sucht neue Spiele für das Apple TV? Dann könnt ihr jetzt Time Monkeys aus dem App Store laden und installieren.

Time Monkeys

Auch bei mir Zuhause ist das Apple TV der vierten Generation per HDMI am Fernseher angeschlossen. Zum Zocken benutze ich die Set-Top-Box aber nicht, sondern vielmehr für Plex, Netflix, Nachrichten und mehr. Wer mit dem Apple TV im Zusammenspiel mit der Siri Remote oder einem MFi-Gamecontroller gerne zockt, bekommt mit Time Monkeys (App Store-Link) neues Spiele-Futter, das gratis aus dem App Store geladen werden kann. Der Download ist 86,5 MB groß und setzt tvOS 9.0 oder neuer voraus.

Time Monkeys ist ein Arcade-Shooter exklusiv für das Apple TV. Eure Aufgabe ist es als Ghost-Monkey alle Gegner zur Strecke zu bringen. Dazu stehen insgesamt 25 Waffen zur Verfügung, die in 36 Leveln zum Einsatz kommen können. Neben einer Vielzahl an Gegner gibt es auch Boss-Kämpfe, sowie kleine Rätsel und Stealth-Action.

Time Monkeys 2

„Time Monkeys war drei Jahre in Entwicklung und ist ein erneuter Release seit langer Zeit von Kwalee. Wir sind unglaublich gespannt, die Grafiken und das tolle Gameplay sind beeindruckend. Andrew Graham und das Entwicklerteam haben eine einzigartige Spielmechanik in einem bekannten Genre umgesetzt und die Ergebnisse sind wirklich großartig.“, sagt CEO David Darling.

Time Monkeys ist ein kostenloser Download für das Apple TV und erfolgt durch den App Store direkt am Fernseher. Nach dem Download dürft ihr das erste Kapitel kostenfrei bestreiten, das zweite Kapitel muss dann mit 1,99 Euro bezahlt werden. Etwas schade: Die Entwickler reden die ganzen Zeit von einem „kostenlosen“ Spiel und erwähnen im keinem Satz, dass weitere Inhalte bezahlt werden müssen.

Time Monkeys im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Time Monkeys: Action-Arcade-Shooter erreicht das Apple TV erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Rabatt bei Penny

Der Discounter Penny Markt bietet diese Woche iTunes-Guthabenkarten mit bis zu 20 Prozent Rabatt an. Pennys Sonderpreis-Aktion für iTunes-Guthabenkarten läuft noch bis zum kommenden Samstag. Die iTunes-Guthabenkarten können in Apples iTunes Store für kostenpflichtige Apps, Videos und Musik eingelöst werden. Auch die monatliche Apple Music-Gebühr lässt sich mithilfe der iTunes-Guthabenkarten bezahlen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Wochenende: Angry Birds-Film bricht Kino-Rekorde

Rovio hat viel investiert in den hauseigenen Angry Birds-Film und das Wagnis scheint sich nun auch gelohnt zu haben. Erfolgreiche Spiele müssen nicht auch gleich erfolgreiche Filme werden. „The Angry Birds Movie“ ist aber ein aktuelles Beispiel, das zeigt wie es gehen kann. Hochrechnungen zufolge zog der Vogel-Film am Wochenende 320.000 Besucher in die deutschen Kinos. Für den Film „The First Avenger: Civil War“ konnten im Vergleich dazu „lediglich“ 220.000 Kino-Fans begeistert werden.

angry-birds-film

In 37 Ländern schoss der Angry Birds Film auf Platz 1 der Kino-Charts. Das kann sich durchaus sehen lassen. So konnten wohl schon 43 Millionen US-Dollar eingespielt werden.

Vom Erfolg des neuen Films hing bei Rovio schon recht viel ab. Schließich schrieb die App-Entwickler-Schmiede 2015 Verluste. Ein weiterer Spiel-Hit, wie die Angry Birds, gelang Rovio, trotz vieler Mühen, bisher noch nicht. Mit den Einnahmen durch den Film, kann jedoch wieder frisches Kapital eingesetzt werden. Die Kritiken zum Film fallen durchaus positiv aus. Vor allem die sich durchweg ziehenden Gags werden sehr gelobt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 4(S) Mikroskop

iGadget-Tipp: iPhone 4(S) Mikroskop ab 2.60 € inkl. Versand (aus China)

Wird einfach auf das iPhone 4(S) geschoben.

Mit integrierter Beleuchtung.

Hammer-Preis!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

WhatsApp verliert vor Gericht gegen Verbraucherzentrale

WhatsApp hat aktuell Ärger mit der Verbraucherzentrale. Es geht um AGBs.

Vor dem Berliner Kammergericht konnte der Bundesverband der Verbraucherzentrale ein Urteil gegen WhatsApp erwirken. Demnach darf seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf seiner deutschen Seite nicht mehr nur in englischer Sprache anbieten.

WhatsApp-Verschlüsselung

Das Gericht kam zu dem Schluss, dass AGBs auf einer deutschen Seite auch in deutsch kommuniziert werden müssten. Begründung: Englische AGBs mit Fachausdrücken seien deutschen Nutzern nicht zumutbar.

AGBs müssen für jedermann verständlich sein, urteilte das Gericht

Es handele sich um schwierige juristische Begriffe, die jedermann verständlich gemacht werden müsste, auch wenn viele deutsche User sicherlich der englischen Sprache mächtig seien.

Eine Revision gegen das Urteil ist nicht möglich. Rechtskräftig ist die Gerichtsentscheidung dennoch nicht. WhatsApp hat die Option, den Bundesgerichtshof anzurufen und dort eine Nichtzulassungsbeschwerde einzureichen.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 58 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Immer mehr spricht für ein iPhone Pro mit 5,5 Zoll

iPhone-7-Plus-CAD-570x562

Die Gerüchteküche rund um das iPhone hat sich wirklich in den letzten Tagen und Wochen nicht beruhigt und diverse Beobachter und Analysten sind der Meinung, dass Apple in diesem Jahr sogar noch ein drittes iPhone auf den Markt bringen wird. Grundlegend ist bekannt, dass das sogenannte iPhone Pro mit 5,5-Zoll über einen Smart-Connector, eine Dual-Kamera und über 3 GB RAM verfügen und das neue Flaggschiff der iPhone-Linie darstellen soll. Zunächst war unklar, warum Apple noch ein weiteres Smartphone dieser Größe auf den Markt bringen will, aber nun sind neue Gerüchte aufgetaucht, wonach das iPhone Pro mit einem weiteren „Sonderposten“ ausgestattet werden soll.

OLED-Display soll getestet werden
Wie es scheint, will Apple doch schneller als erwartet in den OLED-Markt einsteigen und das gleich mit einem neuen iPhone-Modell. Wahrscheinlich geht man bei Apple davon aus, dass das iPhone Pro nicht so oft verkauft werden wird wie die anderen Geräte und daher auch eine kleine Kapazität an OLED-Displays von Samsung ausreichend ist, um die Nachfrage zu stillen.

Apple bereitet für den breiten Markt vor?
Ein OLED-Display wäre zunächst natürlich ein Alleinstellungsmerkmal für das iPhone Pro. Wenn die Kapazitäten dann vorhanden sind, könnte Apple in den folgenden Jahren schrittweise die anderen Modelle nachziehen und die Erfahrungen mit dem iPhone Pro einfließen lassen. Wir sind wirklich gespant, ob Apple diesen Schritt wagen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weg damit: So löschst du einen E-Mail-Account in Mail am Mac

E-Mails sind wohl neben dem Messaging via WhatsApp und Co. die wichtigsten Kommunikationsmittel unserer Zeit. Vor allem im Businessbereich wird weiterhin stark auf den E-Mail-Verkehr gesetzt. Doch hin und wieder kann es vorkommen, dass man einen E-Mail Account löschen muss. Wir zeigen dir, wie das unter OS X 10.11 mit Apples Mail-Programm funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Konkurrenz für Uber: Googles App Waze koordiniert Mitfahrgelegenheiten

Carpool by Waze

Der Fahrdienst-Vermittler Uber muss zunehmend mit einer erstarkenden Konkurrenz umgehen. Während Apple Didi Chuxing gestärkt hat, setzt die Google-Holding Alphabet nun auf Waze. Mit Waze Carpool können sich Fahrgemeinschaften zusammenfinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urteil: WhatsApp muss AGB auf Deutsch bereitstellen

whatsapp-500-shutterstockDas Berliner Kammergericht hat der Facebook-Tochter WhatsApp untersagt, auf seiner deutschen Internetseite nur englischsprachige AGB anzubieten und das Unternehmen aufgefordert seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen zukünftig auch in einer Ausgabe für Deutsche Anwender anzubieten. Darauf macht der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) aufmerksam, der eine Klage gegen das in Kalifornien ansässige Unternehmen angestrengt hatte. Der VZBV hatte kritisiert, dass […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Apps für 21,99 Dollar kaufen, 22 Dollar Bonus zurück

Nicht 6 aus 49, sondern 10 aus 38: Dieses neue Bundle ist etwas ganz Besonderes.

Bundlehunt hat ganz frisch ein neues Bundle aufgelegt. Der Clou: Aus 38 Apps wählt Ihr Eure 10 liebsten. Ihr zahlt 21,99 Dollar – umgerechnet rund 19 Euro. Der Clou: Ihr bekommt Euer Geld quasi zurück…

Wir erklären Euch kurz den Deal:

Ihr zahlt erst mal 21,99 Dollar. Bekommt als Dankeschön für den Kauf aber 22 Dollar als Bonus gutgeschrieben. Diese 22 Dollar könnt Ihr dann bis Ende 2016 beim Kauf anderer Bundlehunt-Bundles jeweils zu 25 Prozent einsetzen.

Bundlehunt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.5 beseitigt Fehler bei Konfigurationsprofilen

OS X 10.11.5 beseitigt Fehler bei Konfigurationsprofilen

Das El-Capitan-Update räumt bestimmte Probleme bei der Verwendung im Enterprise-Bereich aus, teilte Apple mit. Die neue Version schließt auch eine lange Liste an Sicherheitslücken, für OS X 10.10 und 10.9 gibt es eigene Aktualisierungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitnessarmband Jawbone UP3 heute für 69 Euro

500Das seit letztem Sommer in Deutschland erhältliche Fitness-Armband Jawbone UP3 ist am heutigen Dienstag für 69 Euro und damit so günstig wie noch nie erhältlich. Den Sonderpreis gilt im Rahmen der Amazon-Aktion „Angebot des Tages“ beim Kauf des Armbands in den Farbvarianten Schwarz, Rot, Schwarz/Gold, Silber und Teal. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GarageBand 10.1.2 verbessert Stabilität, behebt Fehler

Apple hat die Musikproduktionssoftware GarageBand in der Version 10.1.2 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Update bietet Verbesserungen für Stabilität und Bedienungshilfen sowie Fehlerkorrekturen. Einzelheiten zu diesen Änderungen nannte der Hersteller nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten billiger: bis zu 20 Prozent Rabatt bei Penny

Wir informieren euch regelmäßig über attraktive iTunes Karten Rabatt-Aktionen. So konntet ihr beispielsweise in der letzten Woche bei Kaufland und Rewe bares Geld sparen, wenn iTunes Karten in eurem Einkaufswagen gelegen haben. Bereits am vergangenen Wochenende haben wir euch zudem über eine laufende iTunes Karten Aktion bei der Postbank informiert und dazu gesellt sich nun eine Rabatt-Aktion bei Penny.

penny170516

iTunes Karten bei Penny billiger

Ab dem heutigen Dienstag (17. Mai 2016) und noch bis kommenden Samstag (21.05.2016) erhaltet ihr Rabatt beim Kauf von iTunes Karten bei Penny. Das Motto lautet „Bis zu 20 Prozent sparen. 100 Prozent Unterhaltung.“ Die Höhe des Rabatts richtet sich nach der von euch gewählten Karte.

Für die 15 Euro iTunes Karte zahlt ihr 13,50 Euro (10 Prozent sparen), die 25 Euro bzw. 50 Euro iTunes Karte schlägt mit 21,50 Euro bzw. 42,50 Euro zu buche (15 Prozent Rabatt) und den höchsten Rabatt gibt es beim Kauf der 100 Euro iTunes Guthabenkarte. Für diese müsst ihr nur 80 Euro hinblättern (20 Prozent Nachlass).

Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Beispiel im App Store, Mac App Store, iBookstore und iTunes Store zum Kauf von Apps, Musik, Filmen etc. einsetzen. Auch Apple Musik oder iCloud Speicherpläne können mit dem Guthaben gekauft werden. Soweit uns bekannt, handelt es sich um eine deutschlandweite Penny-Aktion. (Danke für eure Hinweise)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Easy Joe World: humorvolles Puzzle-Abenteuer als Gratis-Download

Easy Joe World (AppStore) ist ein neues Spiel, das zu den von Apple empfohlenen Neuerscheinungen gehört. Wir haben uns den Gratis-Download genauer angeschaut.

Das Spiel ist ein kleines Puzzle-Abenteuer der besonderen Art. Ihr begleitet in Easy Joe World (AppStore) ein kleines Kaninchen namens Joe auf eine große Abenteuerreise, auf der viele kleine Herausforderungen und über 100 kleine Puzzle auf euch warten.
Easy Joe World iOS
Per simpler Taps interagiert ihr mit verschiedenen Gameplay-Elementen wie Brücken, Schrauben, Schlüsseln oder auch ganzen Zügen oder Helikoptern. Tappt ihr auf Joe, bahnt er sich seinen Weg durch die kleinen Welten, immer vorausgesetzt, dass ihr ihm vorher den Weg bereitet habt. Das ist alles nicht wahnsinnig schwer und kann mit ein paar Taps und etwas Herumprobieren problemlos gemeistert werden.

Dennoch ist Easy Joe World (AppStore) ein spaßiges und humorvolles Puzzle-Abenteuer für iOS, das nicht nur mit seiner tollen Hintergrundmusik und der Retro-Aufmachung zu begeistern weiß. Gelegentliche Werbeeinblendungen trüben den Spielspaß unserer Meinung nach nicht wirklich.

Der Beitrag Easy Joe World: humorvolles Puzzle-Abenteuer als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird bald ein geheimer Smartphone-Chip aktiviert?

Die meisten Smartphones bieten lediglich die Möglichkeit Radio über die Internetverbindung zu hören. Allerdings besitzen sehr viele Smartphones auch einen echten UKW/FM-Chip, mit dem Smartphone-Nutzer ihre lokalen Radio-Sender unabhängig von einer Internet-Verbindung hören könnten. Dieser Smartphone-Chip müsste lediglich von den Herstellern aktiviert werden. Eine Petition soll nun genau dafür sorgen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 ist da

Nachdem die letzten iOS-Updates häufig mehr Probleme verursachten als sie lösten, bin ich vorsichtiger geworden. Ein Backup gehört inzwischen vor jeder Softwareaktualisierung zum Pflichtprogramm. Laut euren Rückmeldungen läuft iOS 9.3.2 bisher weitestgehend störungsfrei.

Falls ihr jedoch ein neues iPad Pro mit 9,7″-Display besitzen solltet, wartet lieber noch mit dem Update. Hier häufen sich die Fehlermeldungen aus der Community. Das Riesen-Tablet soll sich unter 9.3.2 nicht mehr starten lassen und auch iTunes meldet bei Wiederherstellungsversuchen einen „Fehler 56“.

Von einem vollständigen Verzicht auf iOS-Updates muss jedoch ebenfalls abgeraten werden. Die Liste der mit 9.3.2 geschlossenen Sicherheitslücken ist lang. Unter anderem wurde ein Software-Leck abgedichtet, welches (unter Mithilfe von Siri) trotz Bildschirmsperre den Zugriff auf Fotos und Kontakte freigab.

Folgende Fehler hat Apple nach eigenen Angaben behoben:

  • Probleme mit der Audioqualität bei Bluetooth-Zubehör, das mit einem iPhone SE gekoppelt wurde
  • Probleme beim Nachschlagen von Wörterbuchdefinitionen
  • Probleme bei der Eingabe von E-Mail-Adressen in Mail und „Nachrichten“ mit der japanischen Kana-Tastatur
  • Probleme für Benutzer der VoiceOver-Stimme „Alex“, wobei das Gerät beim Lesen von Satzzeichen oder Leerzeichen zu einer anderen Stimme wechselt
  • Probleme bei MDM-Servern beim Installieren von eigenen B2B-Apps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ersatz-Displays für iPhone 5/5s/5c: Inzwischen günstiger als Schutzfolien

DisplaySolltet ihr noch über ältere iPhone-Modelle ohne Garantie aber mit leichten Defekten im Display-Glas verfügen, dann könnt ihr heute noch mal die aktuellen Möglichkeiten zur DIY-Reparatur prüfen. Die Front-Glas-Module für Apples 4-Zoll-Geräte sind inzwischen günstiger als eine Schutzfolie und lassen sich, inklusive dem zur Reparatur benötigten Werkzeug, schon für rund 7 Euro bestellen. Versandkostenfrei. Das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Schlappe für WhatsApp vor Gericht: AGB muss Deutsch können

Whatsapp

Nach dem Berliner Landgericht hat jetzt auch das Kammergericht den zu Facebook gehörenden Messenger-Dienst WhatsApp dazu verurteilt, Nutzungsbedingungen hierzulande auf Deutsch bereitzustellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sucht nach neuen Geschäftsfeldern – und investiert 1 Milliarde US-Dollar in ein chinesisches Unternehmen

Bildschirmfoto 2016-05-17 um 11.13.53

Quelle: Twitter/@businessinsider

Dass Apple an einem eigenen Auto – dem iCar – basteln soll, hallt schön länger durch die Gerüchteküche der internationalen Blogs und Zeitungen.

Die Marktsättigung und fallende Absatzzahlen von iPhone und iPad, sowie der bisher ausgebliebene Erfolg der Watch, haben Apple wohl dazu bewegt sich nach neuen lukrativen Geschäftsmodellen umzuschauen – nun investiert das Unternehmen sage und schreibe 1 Milliarde USD (1.000.000.000 USD),in den chinesischen Uber-Konkurrenten Didi Chuxing. Es ist auch ein indirektes Investment gegen Google und Microsoft – denn beide Unternehmen haben bereits in Uber investiert. Apple versucht schon länger in China Fuß zu fassen und den Lokalmatador Xiaomi anzugreifen. Bereits heute ist China Apples zweitgrößter Markt bei iPhone-Verkäufen.

Doch was steckt hinter Didi Chuxing und welche Hintergedanken hat Apple bei der Investition – wir beleuchten die Situation für euch!

Entstehung Didi Chuxing

didikuadi

Quelle: zdnet.com

Es wird häufig als das Uber Chinas bezeichnet, dabei ist Didi Chuxing der größte und dominanteste Fahrdienstvermittler auf dem chinesischen Markt – mit einem Marktanteil von 99% im Taxibereich und 87% bei der Vermittlung von Privatfahrten. Das Unternehmen ist in mehr als 400 chinesischen Städten aktiv, während Uber gerade mal in 45 Städten aktiv ist. Aber nicht nur Taxis und Privatfahrer werden von Didi vermittelt, das Unternehmen bietet auch Dienstleistungen wie Buchung von Bussen und Chauffeuren.

Das früher als Didi Kuaidi bekannte Unternehmen, ist durch eine Verschmelzung aus den beiden größten Fahrtenvermittlern Didi Dache und Kuaidi Dache entstanden. Das war im Jahr 2015.

Nicht nur Apple, sondern auch Chinas Internetgiganten wie Alibaba und Tencent haben in das Unternehmen Milliardenbeträge investiert. Die Tatsache dass einer der Gründer ein Alibaba-Zögling und der zweite ein früherer Goldman Sachs Banker und Sohn des Gründers des Computerriesen Lenovo ist, erklärt warum Kapitalbeschaffung nie ein Problem für das Unternehmens darstellte.

Heute, knapp ein Jahr später ist die Bewertung des Unternehmens von USD 6 Milliarden auf mehr als USD 25 Milliarden angewachsen. Uber ist zwar inzwischen mit über $ 62 Milliarden bewertet, hat trotz voller Taschen jedoch Probleme sich im chinesischen Markt durchzusetzen. Didi konnte allein im Jahr 2015 über 1.43 Milliarden Fahrten vermitteln, das waren ca. 11 Millionen Fahrten pro Tag, während Uber weltweit 1 Milliarde Fahrten vermitteln konnte – seit dem Start im Jahr 2009.

Wie Didi Bloomberg mitgeteilt hat, soll mit dem frisch eingesammelten Geld die künstliche Intelligenz weiterentwickelt werden, die die Kunden mit den Fahrern verbindet. Eine Expansion außerhalb Chinas ist derzeit nicht angedacht, obwohl sich das Unternehmen mit Lyft, Ola und Grab Taxi verbündet hat, um Uber die Stirn zu bieten.

 

Was erhofft sich Apple von der Investition? 

Bisher hatte das US-Unternehmen aus Cupertino meist start-ups gekauft, um deren Technologie in die eigenen Produkte einfliessen zu lassen, aber eine Investition in ein USD 25.000.000.000 schweres Technologieunternehmen ist neu. Nach dem Kauf von Beats im Jahr 2014, der Apple ca. USD 3 Milliarden gekostet haben soll, ist dies das größte Investment. Eines ist klar: Apple muss seine Position bei lokalen Partnern stärken und mehr Wissen über Chinas Markt sammeln, bevor es den dominanten Player Xiaomi vom Thron stoßen kann. Die $233 Milliarden die Apple auf dem Konto hat, müssen irgendwann sinnvoll eingesetzt werden – allein von den Zinsen wird keine Innovation entstehen und die Wettbewerber schlafen nicht!

Apple hat zwar nie offiziell bestätigt, dass ein eigenes Auto gebaut werden soll Tim Cook – Apple’s CEO – hat jedoch gesagt, dass die Automobilbranche vor einem Umbruch steht, und wie wir wissen hat Apple bereits einige Industrien umgekrempelt. Apple ist stark daran interessiert selbstfahrende Fahrzeuge, also Computer auf Rädern, zu fördern – das soll Didi wohl ebenfalls anstreben. Die Autos könnten mit Apple Technologie ausgestattet sein und mit dem riesigen Netzwerk von Didi, wäre China, wo das Smog-Problem nach wie vor nicht unter Kontrolle ist, ein sehr lukrativer Markt für Apple. Das ist aber ein Blick in die Ferne. Durch die Investition bekommt Apple Zugang zu einer stetig wachsenden Anzahl an Didi-Fahrern, die mit einem iPhone ausgestattet werden könnten und hätte somit auch Zugang zu einer genialen Werbeplattform mit über 300 Millionen Nutzern in 400 chinesischen Städten.

Es wird spannend und der Kampf um den größten Markt China ist eröffnet! Ob Apple in weitere Chinesische Unternehmen investieren wird, ist bisher nicht bekannt, es gibt aber definitiv einige Kandidaten wo es Sinn machen würde, und mit USD 233 Milliarden auf dem Konto ist Apple gut gerüstet um sich hier wertvolle Marktanteile zu sichern!

Der Beitrag Apple sucht nach neuen Geschäftsfeldern – und investiert 1 Milliarde US-Dollar in ein chinesisches Unternehmen erschien zuerst auf Clappifieds.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großbritannien: Digitaler Auto-Führerschein im Apple Wallet

Apple Wallet

Britische Nutzer können ihre Fahrerlaubnis künftig wohl im iPhone speichern: Die Führerscheinbehörde arbeitet an einer Integration des Dokuments in Apple Wallet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Social Media-Anlauf: Google bringt Spaces

Alphabet Logo Google Thumb

Google bringt ein neues Kolaborationstool. Es erlaubt allen Besitzern eines Google-Kontos das Erstellen und Teilen von Inhalten.

Google nimmt einen neuen Anlauf im Social Media-Bereich. Der Dienst Spaces, verfügbar für iOS und natürlich Android, ermöglicht es allen Besitzern eines Google-Kontos Räume (Spaces) anzulegen und dort mediale Inhalte aller Art zu teilen.

Google Spaces-Postings

Google Spaces-Postings

Diese können von eingeladenen Personen kommentiert werden. Auch Google Plus und YouTube sind integriert. Ob Space indes eine große Zukunft hat, steht dahin.

Kein glückliches Händchen

Google hat bereits verschiedentlich Versuche mit sozialen Medien unternommen, war bislang jedoch nur in überschaubarem Maße erfolgreich. Das Soziale Netzwerk Orkut lief nur in Lateinamerika einigermaßen gut und ist inzwischen geschlossen, Google Plus ist in der Hauptsache von Kreativen, Fotographen und Medienleuten bevölkert und, auf der einen Seite von Twitter, auf der anderen Seite von Instagram unter Druck, ist fraglich, wie lange sich das bereits früher von Google halb verratene Netzwerk noch halten wird und der einzig wirklich florierende Spross ist die Blog-Plattform BlogSpot, ein Zukauf früherer Tage, der inzwischen mit der kommerziellen Variante von WordPress konkurriert.

Google Spaces

Google Spaces

Wie Spaces von den Nutzern angenommen werden wird, muss die Zeit zeigen.

The post Neuer Social Media-Anlauf: Google bringt Spaces appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WEB 0.0

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Texteditor Textkraft kann E-Books erstellen

Textkraft Ipad Epub ExportMit der neuen Version 4.1 des Texteditors Textkraft Pro (14,99 Euro) wird die iPad-Version der App zu einem leistungsfähigen Werkzeug zum Bearbeiten und Erstellen von E-Books. Im Fokus der Textkraft-Entwickler stehen in erster Linie natürlich Autoren, die ihre Texte selbst als E-Book veröffentlichen wollen. Auf dem iPad erstellte Dokumente können nun direkt im EPUB-Format ausgegeben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter weicht das Limit von 140 Zeichen auf

Nutzer von Twitter dürfen sich über eine in Kürze startende Veränderung freuen.

Bei persönlichen Nachrichten gibt es jetzt bereits nicht mehr die 140-Zeichen-Grenze. Diese fällt bald auch bei öffentlichen Tweets. Im Detail lässt Twitter zwar das bisherige 140-Zeichen-Limit bestehen, ändert aber die Zählweise aller Zeichen.

Twitter

Bedeutet: Die 140-Zeilen-Grenze gilt nur noch für Wörter und Text – und nicht mehr für eingebundenen Links und Bilder. Der genaue Start der neuen Zählweise ist noch nicht terminiert. Vermutlich wird die Neuerung bis zum Ende des Monats gelauncht. Abzuwarten bleibt ob die neue Zählweise nicht zu einer Häufung von Spam-Links führt.

Twitter Twitter
(2)
Gratis (universal, 65 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Code-Editor „Textastic“ mit neuen Funktionen und Verbesserungen

Der für den Mac entwickelte Code-Editor Textastic hat nach über eineinhalb Jahren neue Funktionen erhalten.

Textastic mac

Ihr programmiert selbst Apps, Webseiten und mehr? Dann habt ihr sicherlich auch einen Code-Editor im Einsatz. Neben vielen kostenfreien Programmen, gibt es aus deutscher Entwicklung mit Textastic (Mac Store-Link) eine gute Applikation, die ab heute in Version 3.2 installiert werden kann. Die ab OS X 10.9 kompatible Mac-App ist 7,99 Euro teuer und benötigt lediglich 5,1 MB freien Speicherplatz.

Wer seinen Code ausdrucken möchte, warum auch immer, kann jetzt separat die Schriftgröße sowie das Layout auswählen. Zudem können auch Zeilennummern, Footers oder Headers mit in den Druck aufgenommen werden. Des Weiteren gibt es ab sofort eine „Open Quickly“-Funktion, mit der ihr Dateien noch schneller finden könnt. Wahrend ihr den Name oder den Pfad eintippt, schlägt Textastic die besten Ergebnisse vor. Berücksichtigt werden alle Dateien des Projekts sowie die in der iCloud gesicherten Dokumente. Durch einen Scoring-Algorithmus werden die Suchergebnisse geordert. Akronyme und passende Dateiendungen erhalten dabei eine höhere Punktzahl.

Textastic mac 2

Ebenfalls neu ist die Funktion „Go to Line“, mit der ihr in großen Dokumenten direkt zu einer Zeile springen könnt, ohne viel scrollen zu müssen, auch werden Markdown-Elemente jetzt in allen Layouts farblich hervorgehoben. Im Hintergrund wurden Fehler bereinigt und Verbesserungen vorgenommen.

Textastic ist auch für iPhone und iPad verfügbar

Bei Textastic handelt es sich um einen simplen und einfachen Text-Editor mit Syntax-Hervorhebungen. Das ist vor allem für Nutzer sinnvoll, die direkt im Quelltext arbeiten: In mehr als 80 verschiedenen Programmiersprachen wird der Code farblich markiert. In einigen Sprachen wie JavaScript, PHP oder C werden Textbausteine sogar automatisch vervollständigt.

Textastic für den Mac kostet aktuell 7,99 Euro und gleicht alle Dokumente und Codezeilen mit Textastic für iOS ab, wenn iCloud eingerichtet und aktiviert ist. Die iOS-Version kostet mit 9,99 Euro etwas mehr.

Der Artikel Code-Editor „Textastic“ mit neuen Funktionen und Verbesserungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: OS X Server in Version 5.1.5 veröffentlicht

Apple hat OS X Server in der Version 5.1.5 herausgebracht. OS X Server 5.1.5 bietet Anpassungen an das Betriebssystemupdate OS X 10.11.5 und neue Optionen im Profilmanager.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Recorder Pro – Tags, Memos, Fotos, Markers & Passwortgeschützt

Dies ist eine leicht zu bedienende und dennoch leistungsstarke Aufnahme-App.

FUNKTIONEN:

● Passwortgeschützt
● Tags 
● Memos 
● Fotos
● Markers
● Favorisieren 
● iCloud
● Archivieren
● Video
● PDF 
● Bereitstellen

WP-Appbox: Recorder Pro - Tags, Memos, Fotos, Markers & Passwortgeschützt (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernost im Fokus: Tim Cook auf Reisen, Sicherheits-Check in China und Update für GarageBand

Dass der ferne Osten und damit vor allem die Märkte in China und Indien für Apple extrem wichtig sind, ist schon länger bekannt. CEO Tim Cook betont dies auch immer wieder und irgendwie bekommt man langsam das Gefühl, als vernachlässige man dabei den Rest der Welt. Hierzu trägt unter anderem auch eine aktuelle Reise von Cook bei, der zu Beginn der Woche zunächst in China auftauchte, wo er zunächst mit dessen Präsident Jean Liu das chinesische Uber-Pendant Didi Chuxing testete, in den Apple erst kürzlich eine satte Milliarde US-Dollar investiert hatte. Anschließend ging es weiter in den Apple Store in Peking, wo sich Cook mit den dortigen Mitarbeitern und verschiedenen Entwicklern traf. Gerüchtehalber soll sich Tim Cook zudem auch mit Vertretern der chinesischen Regierung getroffen haben, um die kürzliche Abschaltung des iBookstore und des iTunes Movie Store zu diskutieren.

Apple CEO Tim Cook ist sich der Wichtigkeit des chinesischen Marktes und vor allem von Apples Image im Reich der Mitte durchaus bewusst. China inkl. Taiwan und Hong Kong ist nach den USA inzwischen Apples zweitgrößter Markt weltweit. Nicht zuletzt deswegen schaut er dort wohl auch in schöner Regelmäßigkeit vorbei. (via MacRumors)

Von China aus ging es dann direkt weiter in einen weiteren aufstrebenden Markt, nach Indien, wo er mit dem dortigen Premierminister Narendra Modi zusammentraf, wie Reuters berichtet. Es war Cooks erste Reise nach Indien, das man bei Apples als Markt der Zukunft ansieht. So konnte man den letzten Quartalsumsatz dort im gegensatz zu anderen Regionen um 56% steigern. Neben dem Meeting mit Modi wird sich Cook auch mit Angestellten und Partnern in Indien treffen.Am Erfolg ist vor allem das günstigere iPhone 5s beteiligt, welches nun vom iPhone SE ersetzt wurde.

Während es in Indien also offenbar bergauf geht, sieht sich Apple in China weiter mit Problemen konfrontiert. So berichtet die New York Times, dass Apple-Produkte in den Fokus von Sicherheitskontrollen durch die chinesische Regierung (konkret der China's Cyberspace Administration) geraten sein. Dabei soll herausgefunden werden, ob die Produkte "potenzielle Sicherheitsrisiken" für China und die chinesischen Kunden darstellen. Unter anderem wurden dabei Apple-Mitarbeiter zur Datenhaltung und Datenverschlüsselung befragt. Neben Apple sind hiervon auch noch weitere ausländische Technologie-Unternehmen betroffen, die in China operieren. Die chinesische Regierung hat sich zu dem Bericht bislang nicht offiziell geäußert, die US-Regierung zeigt sich allerdings besorgt, dass sich China auf diesem Wege Zugang zu wichtigen Sicherheitstechnologien verschaffen will. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass die Unternehmen auch sicherheitsrelevanten Quellcode ihrer Software offengelegt habe. Apple selbst hat dies zuletzt auch noch einmal öffentlich dementiert. Apples Chef-Jurist sagte dabei wörtlich: "I want to be very clear on this. We have not provided source code to the Chinese government." (via MacRumors)

Und last but not least hat Apple in der vergangenen Nacht per Pressemitteilung ein großes Update für die iOS- und Mac-Versionen von GarageBand angekündigt, welches eine chinesische Sprachlokalisierung und jede Menge chinesische Instrumente mitbringt und auf diese Weise "die großartige Geschichte der chinesischen Musik" feiern möchte. Hinzu gesellen sich zudem 300 von Apple erstelle Loops mit chinesischen Instrumenten. Die iOS-Variante GarageBand erhält darüber hinaus zwei neue chinesische Templates für Live Loops und neue Sharing-Optionen für die populärsten sozialen Netzwerke in China. Der bekannte chinesische Musiker JJ Lin hat bereits ein YouTube Video veröffentlicht, in dem er die neue GarageBand-App für iOS gemeinsam mit Tim Cook ausprobiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: SSDs, WLAN-Steckdose, Jawbone Aktivitäts-/Schlaftracker, 10.400mAh ext. Akku, 16GB Ram und mehr

Das lange Wochenende liegt hinter uns und wir starten mit neuen Amazon Blitzangeboten in die neue Arbeitswoche. Der Online-Händler hat sich zahlreiche Produkte rausgesucht, um diese zum Deal-Preis in den Mittelpunkt zustellen. Amazon reduziert unter anderem Produkte aus dem Bereich Elektronik & Technik, Heimwerken, Sport, Freizeit, Kinder etc. Neben den klassischen Blitzangeboten gibt es auch wieder Angebote des Tages (heute: Jawbone Aktivitäts- und Schlaftracker).

amazon170516

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

08:00 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

14:30 Uhr

16:00 Uhr

18:30 Uhr

Angebot des Tages

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangbote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Peek & Pop am Mac: So nutzt du eine Multitouch-Geste für die Webseiten-Vorschau am Mac

Auf einem iPhone 6s ist 3D Touch - vor allem Peek & Pop - eine überaus praktische Ergänzung, um Nachrichten zu lesen, ohne diese als gelesen zu markieren oder um Weblinks anzusehen, ohne extra Safari öffnen zu müssen. Wäre es nicht praktisch, wenn dies auch auf dem Mac funktionieren würde? Es geht und zwar lässt sich die Webseiten Vorschau per Multitouch Geste aktivieren und wir zeigen dir, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2: Apple informiert über 39 geschlossene Sicherheitslücken

ios-updateFür ein kleines Punkt-Punkt-Update hat die gestern ausgegebene iOS-Version 9.3.2 nicht nur erstaunlich viele Testrunden in der Anfang April eingeläuteten Beta-Phase absolviert, die Wartungsarbeiten die die Aktualisierung auf iPhone und iPad angeht fallen zudem auch relativ umfangreich aus. Abgesehen von den Korrekturen für die Fehler im GameCenter, die Beseitigung der Bluetooth-Probleme des iPhone SE und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Fotos des iPhone 7 zeigen unbekannte Aussparung

iphone7_aussparung

Das verlängerte Wochenende ist vorbei und die Gerüchteküche brodelt wieder vor sich hin und spuckt erneut ein Fotos eines vermeintlichen iPhone-Prototypen aus. Das Design ist wie gehabt sehr ähnlich dem des iPhone 6S und langsam können wir davon ausgehen, dass apple wirklich in diese Kerbe schlagen wird. Überraschenderweise wurde aber eine neue Aussparung entdeckt, die zwischen Blitz und Kamera ihren Platz findet. Eigentlich sollte hier nur ein kleiner Punkt zu sehen sein, der das Mikrofon des iPhones darstellen dürfte. Was der zweite kleine Punkt zu beuteten hat, ist noch nicht klar.

Es wird nun vermutet, dass Apple ein zweites Mikrofon an der Rückseite verbaut, um hier Stereo-Aufnahmen zu ermöglichen, was aber viele Experten als eher unwahrscheinlich bewerten. Aus diesem Grund gehen die Spekulationen über dieses Foto in alle Richtungen weiter. Experten sehen das Foto aber generell als sehr „fragwürdig“ an, da es weder eine Dual-Kamera besitzt noch über einen Smart-Connector an der Unterseite verfügt.

Ist das ein iPhone 7?
Doch würde es hierfür auch eine sinnvolle Erklärung geben, die vielen Fans sicherlich nicht passen dürfte. Bei dem Foto konnte es sich tatsächlich um ein iPhone 7 handeln und zwar um die kleinste und damit auch abgespeckte Version der neuen iPhone-Modelle. Die Gerüchte haben schon einmal besagt, dass Apple den Smart-Connector und auch die Dual-Kamera nur bei den „TOP-Modellen“ einführen möchte, um hier eine neue Klasse an iPhones zu schaffen. Wir wären schon ziemlich enttäuscht, wenn dies wirklich so passieren würde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Penny: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Der Discounter Penny hat eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Samstag, den 21. Mai, gibt es in deutschen Penny-Filialen zehn Prozent Rabatt beim Kauf einer 15-Euro-iTunes-Guthabenkarte. Die 25-Euro-Karte wird um 15 Prozent günstiger angeboten, ebenso die 50-Euro-Karte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VR ohne Umwege: YouTube-App nun mit Cardboard-Modus

Google arbeitet weiter an der Verbreitung der virtuellen Realität (VR) und hat mit dem jüngsten Update der YouTube-App auch Cardboard-Funktionen integriert.

cardboard-google

Mit Cardboard (deutsch: Pappe) bietet das Unternehmen bereits seit längerer Zeit ein günstiges Brillengestell an, in das der Nutzer sein Smartphone schieben und als Display nutzen kann. Die günstigsten Modelle bestehen, wie der Name bereits vermuten lässt, aus Pappe und sind seit wenigen Tagen für 20 Euro offiziell in Deutschland erhältlich. Im Gegensatz zu autonomen VR-Brillen, die mehrere hundert Euro kosten, wird die virtuelle Realität mit dieser Technik für jedermann erschwinglich.

Doch ohne spezielle Inhalte nutzt auch die günstigste Brille nichts. Daher bietet Google mit der gleichnamigen App Google Cardboard schon länger Zugang zu entsprechenden Videos, 360-Grad-Fotos und mehr.

Um die Technik noch attraktiver zu machen, hat Google die VR-Technik nun auch in die wesentlich bekanntere YouTube-App integriert. Mit dem gut 60 MB großen Update auf Version 11.18 wird ein neuer VR-Modus ergänzt, der es erlaubt, jegliche Videos in VR-Inhalte zu verwandeln. Schon vor dem Update gab es spezielle Split-Screen-Videos auf YouTube, die mit Google Cardboard kompatibel waren, doch nun lässt sich jedes beliebige Video entsprechend präparieren.

Natürlich fällt der Effekt nicht so dramatisch aus, als ob man ein richtiges 360-Grad-Video schaut, doch die Technik sorgt für ein Erlebnis wie im Kinosaal – so wirkt auch ein iPhone-SE-Display plötzlich riesig.

In der neuesten Version der YouTube-App findet ihr die neue Cardboard-Funktion unter den Video-Einstellungen bei den drei Punkten.

WP-Appbox: YouTube (Kostenlos, App Store) →

Apple hält bereits seit Jahren ein Patent für VR-Brillen und hat vermutlich ebenfalls ein eigenes Entwicklerteam auf diese Technik angesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kritische Lücke gefährdet Antiviren-Produkte von Symantec und Norton

Kritische Lücke gefährdet Antiviren-Produkte von Symantec und Norton

Ein gefährlicher Bug in der Scan Engine von Symantec zieht weite Kreise und bedroht alle Symantec- und Norton-Produkte auf allen Plattformen, warnt ein Sicherheitsforscher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Spaces

Neuigkeiten von Google dürfen wir diese Woche bestimmt einige erwarten. Von 18.05.2016 bis 20.05.2016 findet die «Google I/O» statt, die hauseigene Entwicklerkonferenz des Internetgiganten. Doch bereits vor dem Event gibt es die ersten Neuigkeiten – eine neue Anwendung die das Teilen von Inhalten Teams adressiert.

Google Spaces

Mit «Spaces» möchte Google das Arbeiten in Gruppen vereinfachen. Welche Gruppen? Das entscheidet ihr selbst. Der Dienst richtet sich absichtlich nicht nur an Business-Kunden, von der Sportgruppe bis hin zu – eine kühne Idee – Podcasts ist alles möglich. Auch aus diesem Grund beschlossen wir kurzerhand den Dienst für unseren #GeekTalk Podcast zu testen.

Google Places
Google Places

Der Dienst steht im Web, für iOS und Android zur Verfügung. Nach der einfachen Erstellung einer Gruppe werden potentielle Mitglieder via Mail oder direktem Link eingeladen. Damit ist das Setup bereits erledigt. Je geteiltem Inhalt erstellt «Spaces» quasi ein eigenes Thema, jedes Thema besitzt einen eigenen Chat. Einen, von Themen unabhängigen, Chat gibt es leider nicht. In Sachen Inhalte können Links, Fotos und Videos geteilt werden. Hierfür sind in der iOS App die Dienste Chrome, Youtube und Google Fotos vorab integriert. Die Integration von Google Drive vermissen wir genauso wie die Integration von anderen, gängigen, Diensten in Sachen Kollaboratives arbeiten. Ähnlich simpel wie Funktionsumfang ist auch die Benutzeroberfläche gestaltet. Diese präsentiert sich sehr aufgeräumt, im Material Design und mit den klassischen Google Farben. Um den Überblick zu bewahren gibt es einerseits eine Aktivitäten-Ansicht, andererseits eine Suchfunktion.

Google Places
Google Places

Wie dem offiziellen Blogpost von Google zu entnehmen ist, ist der Launch vor der I/O durchaus sinnvoll, schließlich möchte Google dort bereits den eigenen Dienst nutzen. Der Hersteller selbst möchte dort je Vortag einen eigenen Space anbieten. Nähere Infos wird es dennoch bei der Keynote geben. In unserem ersten Test konnte «Spaces» leider noch nicht ganz überzeugen. Zwar ist das Tool durchaus Maßentauglich, bietet aber im Vergleich zur Konkurrenz, wie beispielsweise Slack, abgesehen davon keinerlei Vorteile. Im Browser und auf dem iPhone funktionierte der Dienst sehr stabil, am iPad vermissten wir eine angepasste Version der Anwendung.

The post Google Spaces appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jawbone UP3: Fitness-Armband für nur 69 Euro bei Amazon

Als Tagesangebot gibt es heute bei Amazon das Fitness-Armand Jawbone UP3 für nur 69 Euro. Es stehen einige Farben zur Auswahl.

Jawbone UP3 1

Kurz vorweg: Ende letzten Jahres hat die Stiftung Warentest Fitness-Armbänder getestet und bedenkliche Schadstoffe in den Armbänder UP3 und UP2 gefunden. Laut Stellungnahme der Hersteller, werden alle Normen und Vorschriften eingehalten. 

  • Jawbone UP3 für 69 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 100 Euro

Wer nun recht hat, und warum die Warentest Schadstoffe gefunden hat, ist noch ungeklärt. Wenn ihr den Entwicklern glauben schenkt, dann könnt ihr das UP3 heute bei Amazon günstiger kaufen. Das UP3 verfügt über eine automatische Aufzeichnung der täglichen Aktivitäten und des Schlafes, eine Smart Alarm- und Inaktivitäts-Benachrichtigungs-Funktion sowie die Möglichkeit, drahtlos Daten in die zugehörige UP-App (App Store-Link) einzupflegen und dort auch eine Essensprotokollierung vorzunehmen. Im Top-Modell, das jetzt nur 69 Euro kostet, gibt es zudem einen Herzfrequenzsensor und eine automatische Schlaferkennung.

Jawbone UP3 2

Die harten Fakten des Jawbone UP3 attestieren dem Band eine Bluetooth 4.0 BLE-Schnittstelle sowie einen dreiachsigen Beschleunigungssensor und Bioimpedanz-Sensoren für Herzfrequenz, Atmung und elektrodermale Aktivität im Inneren. Als verwendetes Material kommt ein medizinisch unbedenkliches, hypoallergenes TPU-Gummi im Band und eloxiertes Aluminium mit weniger als 0,5% Nickel im Gehäuse zum Einsatz, die Messelektroden bestehen aus TiN-beschichtetem Edelstahl. Das UP3 ist spritzwassergeschützt, aber nicht komplett wasserdicht und wiegt 29 Gramm. Die verstellbare Einheitsgröße kann an Handgelenken mit Umfängen zwischen 140 und 190 mm verwendet werden.

Verfügbar ist das UP3 in sechs verschiedenen Farben: Ruby Cross (rot), Sand Twist (weiß), Schwarz Cross (schwarz), Schwarz/Gold, Silber Cross (silber) und Teal Cross. Im Preisvergleich zahlt man je nach Modell mindestens 100 Euro. Der Preis ist auf jeden Fall sehr gut, das Angebot ist nur noch heute gültig.

Der Artikel Jawbone UP3: Fitness-Armband für nur 69 Euro bei Amazon erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jawbone UP3 heute für 69 Euro statt 179,99 Euro

Heute gibt es den Aktivitäts- und Schlaftracker Jawbone UP3 zum Tiefstpreis.

Im Amazon-Tagesangebot zahlt Ihr nur 69 Euro statt 179,99 Euro. Erhältlich ist UP3 in verschiedenen Farben. Der Akku ist der große Pluspunkt, er hält eine Woche ohne weitere Aufladung durch.

Jawbone UP3

Hier noch weitere Infos zum UP3

Der Smart Coach spielt mit einer Gratis-App zusammen, hier seht Ihr den eigenen Fitnesszustand ein. UP schlägt auch Aktivitätspläne vor, damit Ihr Eure Ziele erreicht. Abgelesen werden können die zurückgelegten Schritte, Trainingseinheiten, Schlafdauer und Schlafqualität.

Außerdem gibt es in der App Infos zu Essen und Trinken, Kalorienverbrauch und Nährstoffen. UP3 weckt Euch am Morgen mit sanften Vibration am Handgelenk. Die aufgezeichneten Daten werden auf Wunsch auch mit Apples Health-App synchronisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.4: Die Seitenleiste soll es richten - zumindest, was das Interface angeht

iTunes 12.4

Mit dem Update verspricht Apple ein "einfacheres Design" für die überfrachtete Medien-Software und bringt dafür die Seitenleiste zurück. Die neue Version soll auch vor dem Löschen von Dateien durch Apple Music schützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GarageBand mit Update, chinesische Instrumente inkludiert

GarageBand mit Update, chinesische Instrumente inkludiert auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Apple-CEO Tim Cook derzeit in China unterwegs ist, haben wir bereits mitbekommen, unter anderem natürlich, um die Beziehungen zum wichtigen Markt zu stärken. Passend dazu hat Apple nun ein...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag GarageBand mit Update, chinesische Instrumente inkludiert erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.2 und watchOS 2.2.1

Apple LogoNoch gestern Abend haute Apple eine grössere Update-Welle raus. Unter anderem sind iOS 9.3.2, watchOS 2.2.1 und Mac OS X 10.11.5. Allerdings haben iPad Pro 9.7 Zoll Modelle bereits Probleme.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spaces: Neue Google-App fürs „private Bloggen vom Handy“

Google Spaces«Gewöhnliches und Ungewöhnliches in kleinen Gruppen teilen» – unter dieser Überschrift hat Google jetzt die neue iPhone-Applikation Google Spaces gestartet und versucht mit dem kostenlosen Download erneut in der sozialen Ecke des weltweiten Datennetzes Fuß zu fassen. Spaces lässt sich dabei am ehesten mit einem konventionellen Blog vergleichen, das mit Bilder, Textbeiträgen, Videos und Web-Links […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Geeks: So rufst du einen Kalender per Terminal-Befehl auf

Apple stattet seine mobilen Geräte bereits standardmäßig mit großartigen Kalender-Apps aus, die schon über eine Fülle an Funktionen verfügen. Dabei hat es das kalifornische Unternehmen zumindest unter OS X 10.11 (auch in älteren Versionen) nicht belassen und der Terminal-App einen eigenen einfachen Kalender spendiert. Wir zeigen dir, wie du den Kalender per Terminal App aufrufen kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GarageBand: Update bringt neue Instrumente und Loops – Apple feiert chinesische Musik

Apple hat GarageBand aktualisiert. Sowohl die iOS-Version als auch die OS X Version haben ein Update spendiert bekommen. Mit dem Update führt Apple neue Instrumente und Loops ein und feiert die chinesische Musik mit ihrer Tradition.

garageband_china

Update: GarageBand

Zum Start in die neue Arbeitswoche hat Apple GarageBand aktualisiert. Für iPhone, iPad und iPod touch steht GarageBand 2.1.1 für iOS und für den Mac steht GarageBand 10.1.2 für OS X als Download bereit. Apple feiert die Tradition der chinesischen Musik und verpasst seiner App neue Instrumente, Loops und lokalisiert die App für den chinesischen Markt.

Das Update erweitert die bisherige Kollektionen an Sounds um traditionelle chinesischen Instrumente und baut auf der umfangreichen Sammlung von Sounds von GarageBand auf und fügt traditionelle chinesische Instrumente – die Pipa, Erhu und chinesische Perkussion – zusammen mit 300 von Apple erstellten chinesischen musikalischen Loops hinzu. Für die iOS-Version stehen zudem zwei neue chinesische Vorlagen für Live-Loops zur Verfügung. Aber auch die Anbindung an die chinesischen sozialen Netzwerke QQ un Youku wurde integriert, so dass Anwender ihr Songs noch einfacher teilen können.

„GarageBand ist die weltweit beliebteste App zum Musikmachen und wir freuen uns, diese neuen Funktionen einzuführen, die die reiche Geschichte der traditionellen chinesischen Musik enthalten“, sagt Susan Prescott, Vice President Product Marketing von Apple. „Durch das Hinzufügen von klassischen chinesischen Instrumenten und neuen Live Loop-Vorlagen macht die neue GarageBand App Spaß und erleichtert es, chinesisch inspirierte Musik direkt auf iPhone, iPad oder Mac zu machen.“

Die Pipa, die Erhu und die chinesischen Perkussionsinstrumente in GarageBand können mit Multi-Touch am iPhone oder iPad gespielt werden; über den Mac funktioniert dies über die integrierte Musical Typing-Funktion oder durch den Anschluss eines USB-Musikkeyboards von einem Drittanbieter. Jedes Instrument bietet verschiedene Spieltechniken, unter anderem schnelles Picking und Notenziehen für die Pipa sowie Triller, Vorschlagsnoten und Glissando für die Erhu. Das macht es für einen Anfänger unglaublich einfach, eine realistische und ausdruckstarke Darbietung zu schaffen. Benutzer von iPhones können die Erhu und die Pipa auch mit 3D Touch verwenden, um Vibrato und Intensität dynamisch zu kontrollieren. Sowohl Pipa und Erhu schließen Autoplay mit ein, sodass der Nutzer in der Lage ist, einen beliebigen Akkord auszuwählen und eine vollständige Darbietung zu erhalten. Die Anwender können auch eine Sammlung von chinesischen Perkussionsinstrumenten inklusive Schlagzeug, Holzblöcke, Becken und Gongs spielen.

Klar, Apple konzentriert sich mit dem Update in erster Linie auf den chinesischen Markt. Nichtsdestotrotz dürften die neuen instrumente und Loops auch für andere Nutzr interessant sein, um die eigene Musik zu bereichern. GarageBand 2.1.1 für iOS und GarageBand 10.1.2 für Mac stehen als kostenose Updates zur Verfügung. Zudem steht GarageBand für alle Nutzer kostenlos verfügbar, die sich in jüngster Vergangenheit ein neues iOS-Gerät oder einen Mac gekauft haben. Für alle anderen Kunden werden pro App 4,99 Euro fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiny Passengers: Puzzle für die ganze Famile schon kostenlos laden

Erst wenige Wochen ist es her, dass wir euch Tiny Passengers (AppStore) vom deutschen Indie-Entwickler Shape Minds vorgestellt haben. Nun gibt es das Puzzle für Klein und Groß bereits kostenlos.

Damit könnt ihr die bisher verlangten 0,99€ beim Download der Universal-App komplett einsparen. Das Angebot gilt allerdings bereits seit dem vergangenen Wochenende, so dass wir leider nicht wissen, wie lange der Premium-Download noch für lau geladen werden kann. Ihr solltet euch bei Interesse also mit dem Herunterladen sputen.
Tiny Passengers iOSTiny Passengers iPhone iPad
Tiny Passengers (AppStore) ist ein Puzzle für die ganze Familie. Aufgabe im Spiel ist es, Passagiere in Gefährte der gleichen Farbe zu laden, bis diese voll sind, abfahren und so Platz für neue Gefährte machen. Das Spiel bietet drei Modi. Neben den beiden „Erwachsenen“-Modi „Puzzle“ und „Auf Zeit“ gibt es auch einen „Für Kinder“-Modus, in dem Kids völlig stressfrei spielen können.

Werbung, In-App-Angebote und Co sucht man ebenfalls vergeblich, so dass Eltern sich entspannt zurücklehnen können. Weitere Informationen zum spaßigen Puzzle Tiny Passengers (AppStore) für Klein und Groß erfahrt ihr in diesem Artikel.

Der Beitrag Tiny Passengers: Puzzle für die ganze Famile schon kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto von iPhone 7 gibt Rätsel auf

Auf Weibo - wo sonst - wurde ein neues Foto veröffentlicht, das die Rückseite des vermeintlichen iPhone 7 zeigen soll. Die neu angeordneten Antennenstreifen sind darauf genauso zu erkennen, wie ein weiterhin vorhandenes Kamera-Bullauge. Rätsel gibt allerdings ein zweites kleines Loch neben dem LED-Blitz auf, oberhalb des rückseitigen Mikrofons.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garageband erhält chinesische Instrumente und Loops [Video]

Garageband Chinesische InstrumenteApple hat Garageband für Mac und iOS mit zusätzlichen Inhalten ausgestattet. Neue Software-Instrumente und Loops sollen die Geschichte der chinesischen Musik würdigen. Nach dem Update auf die aktuelle Version 10.1.2 für Mac bzw. 2.1.1 für iOS stehen euch ein chinesisches Percussion-Kit sowie die traditionellen Instrumente Erhu und Pipa neu zur Verfügung. Auf iPhone und iPad […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 aus 38: Mac-Bundle zum Sparpreis von nur 19 Euro kaufen

Ihr wollt euren Mac mit praktischen Programmen ausstatten? Aktuell könnt ihr ein neues Bundle erwerben.

bundlehunt

Auf bundlehunt.com gibt es ein neues Mac-Bundle. Aus insgesamt 38 Applikationen könnt ihr die 10 besten wählen, die ihr zum Pauschalpreis von 21,99 US-Dollar, umgerechnet circa 19,40 Euro (zum Angebot), erwerben könnt. Der Kauf lohnt sich meistens schon dann, wenn ihr Interesse an einem oder zwei Programme habt. Bezahlen könnt ihr mit PayPal oder per Kreditkarte.

  • Swift Publisher: Seitenlayout- und Desktop-Publishingprogramm (sonst 30 Euro)
  • Paragon – NTFS for Mac 14 (sonst 20 Euro)
  • Paragon – Camptune X: Verkleinert Boot Camp-Volume (sonst 20 Euro)
  • Tonality CK: Foto-Editor mit Schwarz/Weiß-Effekten (sonst 70 Euro)
  • Commander One PRO: Guter Mac-Dateimanager (sonst 30 Euro)
  • Focus: Webseiten- und App-Blocker (sonst 20 Euro)
  • Intensify CK: Foto-Editor mit Effekte und Filter (sonst 60 Euro)
  • Aer: Webseiten und Server-Management (sonst 60 Euro)
  • Morph Age: Gesichter verändern (sonst 50 Euro)
  • Paperless: Digitaler Dokumenten-Manager (sonst 50 Euro)
  • TidyUp: Findet Duplikate (sonst 30 Euro)
  • Deliver Express: Senden und Teilen von Dateien (sonst 80 Euro)
  • Records: Datenbank-App für den Mac (sonst 30 Euro)
  • HyperPlan: Einfache Planungssoftware (sonst 40 Euro)
  • MacBooster 3: Räumt den Mac auf (sonst 40 Euro)
  • Melee: Text-Editor mit Extras (sonst 40 Euro)
  • Periscope-Pro: Heimüberwachung per Kamera (sonst 20 Euro)
  • Total Video Player Pro: Video-Player für den Mac (sonst 20 Euro)
  • PhotoStitcher: Panorama-Fotos erstellen (sonst 20 Euro)
  • YummyFTP Watcher: Automatisierter FTP- und WebDAV-Client (sonst 20 Euro)
  • Elmedia Player PRO: Media-Player für den Mac (sonst 20 Euro)
  • FilePane: Drag&Drop einfach gemacht (sonst 7 Euro)
  • Lab.Fone for Android: Gelöschte Dateien wiederherstellen (sonst 55 Euro)
  • StoryMill: Roman-Schreib-Software (sonst 30 Euro)
  • Super PhotoCut: Separiert Hintergrund vom Vordergrund (sonst 20 Euro)
  • Quick Print: Drucken ohne die Datei zu öffnen (sonst 10 Euro)
  • Contact Page Pro: Kontakte hübsch aufbereitet (sonst 60 Euro)
  • DupHunter: Findet doppelte Fotos (sonst 20 Euro)
  • Pixelstyle Photo Editor: Foto-Editor (sonst 30 Euro)
  • Montage: Schreib-Software (sonst 30 Euro)
  • Android Assistant: Backup und Manager für Android (sonst 35 Euro)
  • Smart Trash: Neue Funktionen für den Papierkorb (sonst 10 Euro)
  • X-Mirage: iOS-Bildschirm am Mac benutzen (sonst 16 Euro)
  • Mobile Transfer: Daten transferieren zwischen Smartphones (sonst 35 Euro)
  • Image Smith: Viele Fotos auf einmal bearbeiten (sonst 15 Euro)
  • PDF Encrypter: Passwortschutz für PDF-Dateien (sonst 30 Euro)
  • Data Recovery for Mac: Gelöschte Dateien wiederherstellen (sonst 70 Euro)
  • Data Recovery for iPhone iPad iPod: Gelöschte Dateien wiederherstellen (sonst 60 Euro)

Der Artikel 10 aus 38: Mac-Bundle zum Sparpreis von nur 19 Euro kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Was denkt ihr von zukünftigen Produkten – iCar?

In regelmässigen Abständen möchten wir ein Meinungsbarometer abfragen und untereinander sehen, wie die Stimmung zu einem bestimmten Produkt aussieht respektive aussehen könnte. Letzteres wird als Vermutung dargestellt, da es das Produkt – iCar – nicht gibt, aber unzählige Hinweise darauf hindeuten. Beispielsweise beschwert sich TESLA, dass Mitarbeiter abgeworben werden. Der Chef, des zukünftigen und direkten Mitbewerbers will sogar bestätigt haben, dass Apple ein iCar baue, bestätigt finanzen.net. Apple ist im Begriff, gezielt Ideen für das iCar zu sammeln, wie einer der größten Automobilmagazin berichtet. Gleichzeitig hat Apple eine Art Fahrsicherheitsplatz in den USA gekauft und schlussendlich weil wir sehen, dass es einen eindeutigen Trend Richtung E-Mobility gibt. Warum sollte nicht auch ein Computerhersteller seinen Computer in einem „Autogehäuse“ zukünftig anbieten? Unser Trendbarometer will von Euch wissen, ob ihr denkt, dass Apple die Art und Weise, wie wir zukünftig von A nach B reisen, ebenfalls revolutionieren möchte. Macht bei unserer Abstimmung mit und teilt uns Eure Meinung mit.

Hinweis zu weiteren Schulungen

Wer die Apple Watch näher kennen lernen möchte, sollte sich das persönlichste Training zur tragbaren Technologie nicht entgehen lassen.

Jetzt unserer News Site auf XING folgen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtual Reality: Youtube-App unterstützt Googles Cardboard

OckpitDie Youtube-Applikation in360Tube, die bislang zu den brauchbarsten iOS-Anwendungen gehörte, um die auf Youtube abgelegten 360°-Videos zu betrachten könnt ihr jetzt von eurem Gerät entfernen. Seit ihrem gestrigen Update versteht sich auch Googles offizielle Youtube-App auf die Anzeige der Rundum-Clips und unterstützt das Google Cardboard. Mit Hilfe der 13 Euro teuren Pappbrille könnt ihr euer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2: Problem auf dem iPad, Geräte frieren ein, Datenverlust

Das neue iOS 9.3.2 bringt Bugfixes – aber auch Probleme mit dem 9,7″ iPad Pro.

Gestern Abend wurde die neue Version von Apples Mobil-System wie berichtet veröffentlicht. Wie einige User von 9,7 Zoll iPad Pro berichten, führte der Update-Vorgang bei ihnen zur Anzeige des Systemerrors „Fehler 53“, eigentlich ein Hardwarefehler.

Geräte frieren ein. Wiederherstellungs-Versuche über iTunes brachten in den wenigsten Fällen Besserung, Datenverluste wurde auch gemeldet.

Nachtmodus Control Center iOS 9.3

Das Problem ist kein Einzelfall. Apple hat sich bislang noch nicht zu den Fällen geäußert. Aufgrund der breiten Problemlage empfehlen wir aber zurzeit Nutzern eines 9,7 Zoll iPad Pros, mit dem Update auf eine weitere neue Version zu warten, bis sich der Fall geklärt hat.

iOS 9.3.2. behebt Probleme mit Bluetooth und Game Center

Immerhin: User eines iPhone SE haben sich die Verbindungsfehler bei Bluetooth erledigt. Außerdem wurde mit iOS 9.3.2 ein seit über einem Jahr bestehender Fehler behoben, der vielen Usern die Game Center-Nutzung unmöglich machte. Mit iOS 9.3.2. funktioniert Apples Gamer-Netzwerk jetzt wieder einwandfrei.

Eure Erfahrungen mit dem Update? Läuft es oder habt Ihr auch Probleme? Wie steht Ihr generell derzeit zur Qualität der Apple-Updates?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 macht 9,7" iPad Pro teilweise unbrauchbar

Am gestrigen Abend hat Apple die finale Version von iOS 9.3.2 veröffentlich. Leider geht auch diese Update-Veröffentlichung mal wieder nicht ganz ohne Probleme über die Bühne. So berichten verschiedene Nutzer (unter anderem hier und hier - um welchen Prozentsatz es sich handelt, kann nicht genau gesagt werden), dass sich ihr 9,7" iPad Pro nach dem Update nicht mehr benutzen lässt. Schließt man das Gerät an einen Rechner an, meldet iTunes Fehler 56, der normalerweise auf ein Hardwareproblem hindeutet. Ein Workaround für dieses Problem ist bislang nicht bekannt. Falls man jedoch im Besitz eines 9,7" iPad Pro ist und das Update noch nicht installiert hat, sollte man vorerst hierauf verzichten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kraftnotizen – Einfache Notizen und Entwürfe erstellen

Kraftnotizen ist eine lustige und einfache Möglichkeit, um Ideen festzuhalten und Notizen aufzuschreiben. Die App is leicht zu verwenden und steckt voller Funktionen. Deine Notizen werden umgehend auf all deinen Geräten gespeichert. Und stehen sogar offline zur Verfügung. Wir haben Kraftnotizen für eine optimale Produktivität perfektioniert. Die App unterstützt die neuen Funktionen von iOS 9 und ist für all deine Geräte erhältlich. Halte deine Inspirationen und Ideen fest, erreiche Ziele, erstelle Notizen und mehr!

WP-Appbox: Kraftnotizen - Einfache Notizen und Entwürfe erstellen (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google zeigt Spaces: Neue App für Gemeinsames

Wer denkt, Google hat schon genug Programme auf dem Markt, der sollte sich jetzt eines besseren belehren lassen. Mit Spaces hat der Konzern kurz vor der am Mittwoch startenden Google I/O ein neues gestartet.

Spaces ist relativ schnell beschrieben. Jeder Nutzer, der eine Googlemail hat, kann einen Space erstellen und darin Leute mit einem einfachen Link einladen. In diesem Space kann jeder Links, Bilder, Videos oder Texte teilen. Natürlich dürfen die Nutzer das Geteilte auch kommentieren.

spacesnew

So soll ein gemeinsamer Wissenspool entstehen. Nützlich sei dies zum Beispiel bei der Recherche zu einem Thema. Auch als Lerngruppe und freizeitliche Interessensgruppe sollen Nutzer die Spaces verwenden.

Verfügbar ist das Programm nicht nur im Web, sondern auch als Android- und iOS-App. Die erste große Prüfung steht dem neuen Dienst gleich am Mittwoch bevor: Zu jeder Veranstaltung der Google I/O wird ein Space angelegt, damit die Teilnehmer Informationen aus verschiedenen Quellen zusammentragen können.

WP-Appbox: Spaces – Im engen Kreis teilen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Achtung: Fehler 53 nach Update auf iOS 9.3.2 möglich

ios-9.3 Am gestrigen Abend hat Apple einige Updates veröffentlicht, doch leider scheinen nicht alle Fehlerfrei zu sein. Leider nicht das erste mal, dass es mit Updates zu Problemen kommt. Dieses mal ist Berichten zufolge das iPad Pro 9,7″ betroffen. Während der Installation von iOS 9.3.2 erhält der User eine Fehlermeldung, dass es zu einem Fehler während der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates für iOS, tvOS & Co: Apple behebt endlich den Game Center Bug

Apple hat am gestrigen Abend des Pfingstmontags neue Versionen seiner Betriebssysteme iOS, tvOS und watchOS sowie MacOS veröffentlicht. Auch eine neue Versaion von iTunes gibt es.

Die wichtigste Information ist, dass das neue iOS 9.3.2 einen seit geraumer Zeit vorhandenen Bug behebt, der unter gewissen Umständen das komplette Game Center lahmlegt. Zudem gibt es eine ganze Reihe von weiteren Verbesserungen und Fehlerbehebungen wie Probleme mit der Audio-Qualität bei mit einem iPhone SE verbundenen Bluetooth-Zubehör, Probleme beim Nachschlagen von Wörterbuchdefinitionen, Probleme für Benutzer der VoiceOver-Stimme „Alex“, wobei das Gerät beim Lesen von Satzzeichen oder Leerzeichen zu einer anderen Stimme wechselt uvm.

Alle Besitzer eines iPad Pro mit 9,7 Zoll Display sollten mit dem Update aber noch etwas warten. Denn es gibt einige Berichte, dass es nach der Aktualisierung Probleme mit dem Gerät kommt. Wir gehen davon aus, dass Apple diesen Bug aber zeitnah beheben wird.

Auch Fehlerbehebungen für tvOS und watchOS

Auch tvOS für das Apple TV und watchOS für die Apple Watch haben am gestrigen Tag Updates erhalten. Die neuen Version tvOS 9.2.1 und watchOS 2.2.1 bringen aber keinerlei großartige Neuerungen mit sich, sondern merzen nur kleinere Fehler aus.

Auch das neue OS X El Capitan 10.11.5 beinhaltet nur ein paar Fehlerkorrekturen. Ganz im Gegensatz zum neuen iTunes 12.4. Hier gibt es einige Verbesserungen für die Navigation und Bedienung. Einen genauen Überblick über die Verbesserungen liefert hier der Update-Dialog.

Der Beitrag Updates für iOS, tvOS & Co: Apple behebt endlich den Game Center Bug erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lost Socks nur 99 Cent: Jump’n’Run jetzt mit iCloud-Abgleich & MFi-Controller-Support

Weiter geht es mit einem reduzierten und aktualisierten Spiel. Lost Socks ist so günstig wie noch nie und kann jetzt mit MFi-Controllern gespielt werden.

Lost Socks Naughty Brothers 3

Im März dieses Jahres hat es „Lost Socks: Naughty Brothers“ (App Store-Link) in den App Store geschafft. Das bis zu 4,99 Euro teure Jump’n’Run kostet jetzt erstmals nur 99 Cent und wurde vor wenigen Tagen zudem aktualisiert. In Version 2.0 gibt es jetzt eine Anbindung an die iCloud, so dass der Spielfortschritt synchronisiert wird, außerdem gibt es volle Unterstützung für MFi-Controller. Der Download ist 821 MB groß und für iPhone und iPad verfügbar. Auf dem iPhone 4s, iPad 3, iPod 4 oder älter funktioniert Lost Socks nicht.

In dem komplett in deutscher Sprache lokalisierten Spiel wird man in einem kleinen Tutorial zunächst mit den wichtigsten Elementen der Steuerung vertraut gemacht – im späteren Spielverlauf neu hinzugekommene Dinge werden in Lost Socks ebenfalls sehr gut erklärt. Neben der nun verfügbaren Steuerung via iOS-Gamecontroller, kann man natürlich auch per Buttons und Gesten navigieren, ein virtuelles Steuerkreuz oder Joystick gibt es jedoch nicht.

Lost Socks Naughty Brothers 1

Die Superhelden-Socke läuft nämlich automatisch durch die Level. Mit einem Button auf der linken Seite des Display springt und schwebt man, auf der rechten Seite sind drei Buttons zum Attackieren untergebracht (Buttons nicht auf den Screenshots abgebildet). Mit einem Button führt man einen Rammstoß aus, mit den anderen beiden feuert man die beiden Waffen ab. Rammstoß und schwere Waffen laden sich nach der Benutzung langsam wieder auf, die normale Waffe kann ohne Einschränkungen genutzt werden. Leider geht es in Lost Socks teilweise so hektisch zu, dass man auch mal aus Versehen auf den falschen Knopf drückt.

Ziele gibt es in Lost Socks gleich mehrere. Zunächst einmal muss das Ziel eines jeden Levels erreicht werden, was aufgrund der Hindernisse, Abgründe und vor allem angriffslustiger Gegner gar nicht so einfach ist. Um zusätzliche Belohnungen und Stern zu sammeln, muss man nicht nur besonders viele Münzen sammeln, sondern auch drei gefangene und im Level versteckte Socken-Freunde befreien. In einem Lauf ist das fast nicht machbar, aber die kurzweiligen Level lassen sich problemlos und ohne Einschränkungen mehrfach spielen. Wie heiß es in Lost Socks zur Sache geht, zeigt euch das folgende Video.

Lost Socks im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Lost Socks nur 99 Cent: Jump’n’Run jetzt mit iCloud-Abgleich & MFi-Controller-Support erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 soll Probleme ausräumen – und bringt neue

iOS 9.3 auf dem iPad

Apple hat ein weiteres Bugfix-Update für iOS 9 zum Download freigegeben. Version 9.3.2 geht eine Reihe von Problempunkten an und beseitigt Sicherheitslücken. Das Update kann allerdings das neue iPad Pro lahmlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gelöschte iTunes-Musik: Apple verspricht Update

Vor einigen Tagen machte im Netz ein Bericht die Runde, wonach Apple bei der Nutzung von Apple Music die lokal gespeicherte Musik lösche und dies ein beabsichtigtes Verhalten sei. Dass Apple nicht absichtlich die Musik löscht sollte zwar klar sein, bleibt jedoch trotzdem die Frage, wie die Musik verschwinden konnte. Das scheint auch Apple in einer Stellungnahme gegenüber dem Apple-Blog...

Gelöschte iTunes-Musik: Apple verspricht Update
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schmeißt Spyware-Erkennungs-App von Hacker aus App Store

Die Spyware-Erkennungs-App von i0n1c alias Stefan Esser ist nicht mehr im App Store. Apple hat den ehemaligen Jailbreak-Hacker darüber informiert, dass es derzeit keine offiziellen Schnittstellen für die Diagnose von iOS gäbe, weshalb die Ergebnisse seiner App Nutzer in die Irre führen könnten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: meist-verkaufte Smartwatch im Q1/2016

Smartwatches stecken in unseren Augen noch in den Kinderschuhen. Apple hat mit der Apple Watch im letzten Jahr einen ordentlichen Start hingelegt, nichtsdestotrotz gibt es noch reichlich Luft nach oben. In den kommenden Jahren wird sich in diesem Bereich noch einiges tun, davon sind wir überzeugt. Die Analysten von IDC haben sich mit „Wearables“ beschäftigt und aktuelle Verkaufszahlen und Marktanteile zusammengetragen.

idc170516

Apple Watch: meist-verkaufte Smartwatch im Q1/2016

Unter anderem hat sich IDC mit der Frage beschäftigt, wieviele Smartwatches im ersten Quartal 2016 verkauft wurden. Apple selbst hat zu dem Thema keine offiziellen Verkaufszahlen vermeldet, so dass wir auf Analysteneinschätzungen angewiesen sind.

Demnach konnte Apple im ersten Quartal 2016 1,5 Millionen Exemplare verkaufen. Dies entspricht einem Marktanteil von 46 Prozent. Auf Platz 2 positioniert sich Samsung mit 0,7 Millionen Geräten. Dahinter folgen Motorola (0,4 Millionen), Huawei (0,2 Millionen) und Garmin (0,1 Millionen). Wir erwarten, dass Apple im Herbst dieses Jahres eine neue Apple Watch Generation vorstellen wird und der Produktkategorie wieder neues Leben einhaucht.

Blickt man auf den Gesamtmarkt der Wearables, zu dem auch Fitnesstracker und Co gehören, so landet Apple auf Platz 3 des Rankings. Vor dem Hersteller aus Cupertino landen Fitbit (4,8 Millionen) und Xiaomi (3,7 Millionen).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Canary Mail: Neuer Mail-Client für OS X ab sofort ladbar

Mit Canary Mail ist ein attraktiver neuer Mail-Client für OS X erschienen.

Der Mail-Client spielt mit Gmail, Yahoo, Outlook und vielen weiteren Anbietern zusammen. Die auf Eurem Gerät gespeicherten Daten werden allesamt verschlüsselt.

Wenn Ihr Gmail nutzt, werden die Ordner-Bezeichnungen und Filter der Web-Version oder offiziellen App auch übernommen. Besonders praktisch ist allerdings die Übersicht der versendeten und empfangenen Dateien.

Canary Screen

Standard-Antworten per One-Klick einfügen

Somit müsst Ihr nicht mehr ewig nach bestimmten Anhängen suchen, sondern habt sie alle gesammelt an einem Ort. Oft verwendete Antworten lassen sich außerdem speichern und einfach mit einem Klick einfügen.

Bevor Ihr die App, die sich aktuell noch in der Beta befindet, herunterladen könnt, müsst Ihr Eure Email-Adresse hinterlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Software-Paket: 10 von 38 Programmen zum Pauschalpreis

Bundlehunt Mac Software-PaketBundleHunt listet unter dem Motto „Buy what you want“ gerade 38 Mac-Programme, von denen ihr euch zehn zum Pauschalpreis von 22 Dollar aussuchen dürft. Für ausführliche Infos zum Angebot und allen teilnehmenden Programmen klickt ihr euch am besten zur Aktionsseite. Zur Auswahl stehen auch diverse namhafte und im Einzelpreis bereits 20 oder mehr Dollar teure […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wasser-Vernebler mit LEDs (230V)

Gadget-Tipp: Wasser-Vernebler mit LEDs (230V) ab 7.96 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Mit den Ultraschall-Verneblern kann man auf einfache Weise sehr schöne Zimmer-Brunnen oder Dekorationen aufbauen.

Im Winter ein prima Luftbefeuchter.

Inkl. Beleuchtung!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

[Gadget-Watch] Jawbone UP3 Aktivitäts-/Schlaftracker im Amazon-Tagesangebot

Den ganzen Tag bietet Amazon heute im Rahmen seiner Tagesangebote den Jawbone UP3 Aktivitäts-/Schlaftracker zum vergünstigten Preis von nur € 69,- an. Erhältlich in verschiedenen Farben hält der Akku des schlanken Fitnesstrackers in Form eines Armbands eine ganze Woche lang ohne Aufladen durch. Über die zugehörige Jawbone-App (kostenlos im AppStore) liefert der Smart Coach Einblicke in die eigene Fitness und schlägt Aktivitätspläne vor, mit denen die gesteckten Ziele erreicht werden können. Der Tracker zeichnet hierzu die zurückgelegten Schritte, Trainingseinheiten sowie Schlafdauer und -qualität auf. Innerhalb der App können zudem Informationen zum Essen und Trinken, zu Kalorien und Nährstoffe eingetragen und damit im Auge behalten werden. Am Morgen verwendet der UP3 eine simple Vibration am Handgelenk, um den Träger sanft aus dem Schlaf zu holen. Tagsüber erinnert einen dies immer wieder daran, sich mal wieder zu bewegen. Die aufgezeichneten Daten können selbstverständlich auch mit Apples Health-App synchronisiert werden.

Der Jawbone UP3 Aktivitäts- und Schlaftracker kann nur heute zum Tagesangebote-Sonderpreis von € 69,- (regulär € 179,99) über den folgenden Link bei Amazon im erworben werden: Jawbone UP3 Aktivitäts-/Schlaftracker

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warren Buffets Berkshire Hathaway investiert eine Milliarde US-Dollar in Apple-Aktien

Apple Store

Investor Warren Buffett mied lange Zeit Internet-Aktien. Dessen Holdinggesellschaft kaufte jetzt jedoch in großem Stil Apple-Papiere, die zuletzt stark unter Druck standen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spaces: Google veröffentlicht Messenger-App zum Teilen von Inhalten

Aus dem Hause Google gibt es eine neue iPhone-App: Spaces. Was der neue Messenger kann, könnt ihr in den folgenden Zeilen lesen.

Spaces

Brauchen wir noch einen neuen Messenger? Eigentlich nicht. Doch Google hat mit Spaces (App Store-Link) eine neue iPhone-App veröffentlicht, die das Kommunizieren und Teilen von Inhalten zu einem bestimmten Thema vereinfachen soll. Der Download ist 58 MB groß und steht für alle Gmail-Nutzer kostenfrei zur Verfügung. Spaces ist auch für Android und via Webzugriff verfügbar.

Spaces konzentriert sich auf das Teilen von Inhalten zu einem Thema. Gruppen-Konversationen sind oft anstrengend und schnell verliert man das eigentliche Thema aus den Augen. Das soll mit Spaces nicht passieren. Als Gmail-Nutzer kann man schnell einen neuen Space anlegen, Personen via Mail, iMessage und Co. einladen und zusammen diskutieren.

Google Spaces

Der Vorteil hier: Spaces bietet eine integrierte Google-Suche, Zugriff auf YouTube und den Chrome-Browser, um Inhalte aus dem Netz teilen zu können, ohne die App verlassen zu müssen. Natürlich könnt ihr zu jedem Video oder jeder URL einen Kommentar verfassen. Im Space werden dann alle Inhalte nett aufbereitet, wobei die Auflistung von einem herkömmlichen Messenger etwas abweicht und durchaus gewöhnungsbedürftig ist.

Google Spaces soll bei der morgigen Konferenz Google I/O ausführlich getestet werden. Zu jedem Thema wird ein Space erstellt und Entwickler und Gmail-Nutzer können dann die Neuvorstellungen diskutieren. Werdet ihr Spaces installieren und einen Probelauf starten? 

Der Artikel Spaces: Google veröffentlicht Messenger-App zum Teilen von Inhalten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kauft Apple Tesla? Und wird Elon Musk neuer Apple-Chef?

Jüngst sind Gerüchte wieder aufgetaut, Apple könnte den Elektroauto-Bauer Tesla übernehmen. Würde Elon Musk als neuer Apple-Chef dann Tim Cook ablösen? Was in der grauen Theorie viele Vorzüge hat, könnte sich dennoch als schwieriges Unterfangen entpuppen. Gerade die beiden Lenker würden das Feld nicht ohne weiteres räumen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 12.4 mit Design-Anpassungen

Apple veröffentlicht iTunes 12.4 mit Design-Anpassungen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Apple generell immer wieder Updates veröffentlicht, ist nicht neu und auch entsprechend bekannt – so gibt es ab sofort das neue iTunes 12.4 als Download zu finden. Ebenjener Download...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple veröffentlicht iTunes 12.4 mit Design-Anpassungen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chat Censor – Screenshots zensieren

Du wolltest schon immer Screenshots einfach und schnell bearbeiten?

DANN BIST DU HIER GENAU RICHTIG!!!!!

Chat Censor ermöglicht es dir, durch seine einzigartige Benutzeroberfläche, in weniger als nur 10 Sekunde Screenshots zu zensieren. Und das, nicht nur mit einem hässlichen Balken.. NEIN! Durch die Rechteckauswahl kann ein bestimmer Bereich dezent und professionell unkenntlich gemacht werden!

DOCH DAMIT NICHT GENUG!!!

Durch das Zeichenwerkzeug können ebenfalls komplette Bereiche ganz durch eine der zahlreichen Farben abgedeckt werden!

Hier einige Features dieser App:

• Einfach und innovatives Menü, das nicht stört beim Arbeiten!
• Super schnelle Bearbeitung in nur 10 Sekunden!!
• Zeichenwerkzeug mit verstellbarer Größe und vielen Farben!
• Nobody is perfect: Radiere ganz einfach zu groß geratene Zensuren wieder weg!
• Keine weiteren Kosten und IN-App Purchases. Kaufe dieses eine Mal die App und zahle nie wieder für nervige In-App Käufe!!!

WP-Appbox: Chat Censor - Screenshots zensieren (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plattform-Adventure „Momoka: An Interplanetary Adventure“ zum ersten Mal reduziert

Die erste Preissenkung überhaupt gibt es beim im Januar erschienenen Plattform-Adventure Momoka: An Interplanetary Adventure (AppStore) von Felwig Games zu verkünden.

Während die Universal-App seit dem Release durchweg stolze 6,99€ gekostet hat, könnt ihr die Universal-App nun immerhin für nur 3,99€ laden. Macht eine Ersparnis von rund 45 Prozent. Damit liegt das Spiel unserer Meinung nach auch auf einem etwas angemesseneren Preisniveau als bisher.

Ohne Zweifel ist Momoka: An Interplanetary Adventure (AppStore) ein liebevoll gemachtes und umfangreiches Plattform-Abenteuer aus Indie-Entwicklung. 6,99€ ist aber duchaus eine Ansage im vor allem für kostenlose und günstige Downloads bekannten AppStore. Zumal das Spiel mit seiner reduzierten Low-Poly-Grafik sicherlich auch nicht jedermanns Geschmack trifft. Dafür ist es aber ein echter Premium-Download ohne jegliche In-App-Angebote.

Momoka: von Planet zu Planet springen

In Momoka: An Interplanetary Adventure (AppStore) schlüpft ihr in die Rolle der Heldin Momoka, die keine geringere Aufgabe als das Sterben der Sonne zu erkunden und bestenfalls auch zu verhindern hat. Dafür stürzt ihr euch in ein großes Abenteuer im riesigen Sonnensystem mit seinen vielen Planeten, die ihr komplett umrunden könnt. Zudem könnt ihr von einem Planeten zum anderen springen, wenn diese nah genug beieinander liegen.

Auf den zahlreichen Planeten warten allerhand Gefahren wie Spinnen, Monster und Fallen, aber auch auf viele hilfreiche Dinge wie Schlüssel und Waffen sowie Hinweise gebende Personen, um euch den Weg durch die Level und die Story des Spieles zu bahnen. Leider bietet das Spiel keine deutsche Lokalisierung.

Weitere Informationen über Momoka: An Interplanetary Adventure (AppStore) erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung. Die Universal-App für iPhone, iPad und Apple TV ist ein gelungenes Plattform-Adventure zum nun (unserer Meinung nach) angemesseneren Preis.

Der Beitrag Plattform-Adventure „Momoka: An Interplanetary Adventure“ zum ersten Mal reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Penny

Die Pfingstwoche beginnt mal wieder mit einem interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktkette Penny, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dort erhält man dabei den inzwischen gewohnten Staffel-Rabatt von 10% auf die iTunes- und AppStore-Karten im Wert von € 15,-. Bei den Karten im Wert von € 25,- und € 50,- sind es 15% und bei den Karten im Wert von € 100,- sogar 20%. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 21. Mai 2016, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an Ralf!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 wurde veröffentlicht und es gibt die ersten Probleme

ios93

Leider reißt die Pechsträhne von Apple nicht so schnell ab, wie man sich dies in Cupertino wünschen würde. Gestern Abend ging überraschend iOS 9.3.2 online und man hatte natürlich im Hinterkopf, dass die Software keinen großen Schaden anrichten kann. Dies trifft aber nicht für iPad Besitzer zu, die ein 128 GB iPad Pro mit 9,7-Zoll ihr Eigen nennen. Hier hat man direkt bei Update schon große Probleme und es kann sogar soweit kommen, dass das Gerät nicht mehr aktiviert werden kann. Doch nicht nur 128 GB iPad Pros sollen betroffen sein. Es häufen sich immer mehr Meldungen, wonach auch andere iPads von diesem Problem betroffen sind.

Bildschirmfoto 2016-05-17 um 07.24.22

Apple rät im Moment kein Update für alle iPad-Modelle zu machen, da es hier wirklich zu Problemen kommen könnte. Es handelt sich bei dem Fehler Error 56 um ein Hardware-Problem, welches nur von Apple selbst gelöst werden kann. Wer also solch einen Fehler auf dem iPad hat, muss sich direkt mit Apple in Verbindung setzen, um das Problem zu besprechen und wahrscheinlich ein Austauschgerät zu erhalten.

Wir würden generell noch warten
Apple hat hier also noch einige Probleme mit dem Update und es wäre vermutlich nicht die unklügste Entscheidung, auch auf dem iPhone nicht sofort auf die neueste Version upzudaten. Wahrscheinlich wird Apple innerhalb kürzester Zeit ein weiteres Update nachschieben und dieses sollte dann auch sicher sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GarageBand mit Update, iOS 9.3.2 verursacht Probleme mit 9,7″ iPad Pro

Das neuste iOS-Update macht das iPad Pro funktionsuntüchtig. Eventuell solltet ihr das Update nicht sofort installieren.

garageband

Gestern Abend hat Apple viele neue Softwareversionen zum Download freigegeben. Im Zuge dessen wurde auch GarageBand für iOS und OS X aktualisiert. Während man sich bei der Mac-Version um Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen gekümmert hat, gibt es in der Version für iPhone und iPad auch neue Funktionen.

Version 2.1.1 bringt eine neue alphabetisch sortierte Seitenliste mit, mit der man schnell durch lange Listen von Apple Loops navigieren kann. Des Weiteren kann man Multi-Touch im Bereich „Spuren“ verwenden, um mehrere Regionen gleichzeitig auswählen zu können. Ebenso wird nun das Senden von Songs als Audiodatei per AirDrop unterstützt, auch das Teilen per Mail als unkomprimierte Datei ist nun möglich. Weiterhin gibt es Support für geteilte iPads unter iOS 9.3.

Error 56: iOS 9.3.2 legt das 9,7″ iPad Pro lahm

error 56

Ich habe das neuste Update noch nicht installiert, doch viele Nutzer von MacRumors berichten, dass das Update auf Version 9.3.2 Probleme beim 9,7″ iPad Pro versucht. Nach dem Update erscheint nur die Fehlermeldung „Error 56“. Das Zurücksetzen via iTunes bringt leider keine Abhilfe – das iPad ist funktionsuntüchtig.

„Error 56“ führt laut Apple auf Hardwareproblemen zurück. Die von Apple angebotene Problemlösung halt wohl nicht geholfen. Da allen Anschein nach viele Nutzer von den Problemen betroffen sind, bleibt zu hoffen, dass Apple schnellstmöglich eine neue Softwareversion zur Behebung bereitstellt. (Foto: Twitter)

Der Artikel GarageBand mit Update, iOS 9.3.2 verursacht Probleme mit 9,7″ iPad Pro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 bereitet iPad Pro 9,7 Zoll Probleme

Apple hat iOS 9.3.2 für iPhone und iPad veröffentlicht. Doch wie in der jüngeren Vergangenheit häufiger der Fall, gibt es auch bei diesem Firmware-Update offenbar Probleme. Es gibt mehrere Berichte von Besitzern des iPad Pro 9,7 Zoll, dass bei der Installation eine Fehlermeldung auftritt und das Gerät den Vorgang nicht abschließen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Smartwatch soll Eure Hand zum Touchscreen machen

Samsung hat sich ein Patent für ein interessantes neues Smartwatch-Konzept gesichert.

Dieses beschreibt, wie der Bildschirm von der Uhr auf den Handrücken erweitert werden könnte. Auf der Seite der Smartwatch soll sich ein kleiner Projektor befinden, der dann bestimmte Inhalte auf die Hand oder den Arm projizieren könnte. Bewegungen in diesem Bereich könnten dann auch registriert und verarbeitet werden.

Samsung Patent Smartwatch

Samsung macht Hand zum Smartwatch-Display

So wird Euer Körper zum Touchscreen. Auf dem Patentantrag werden als Beispiele ein Übersetzungs-Tool, bei dem Ihr auf der Hand den Text zeichnet und eine Karte, die die Map selbst auf der Uhr darstellt, die Beschriftungen aber auf die Hand auslagert, genannt, wie TheVerge berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht: iOS 9.3.2 macht iPad Pro teils unbenutzbar

Fehler 56Die gestern veröffentlichte iOS-Version 9.3.2 bereitet offenbar einigen Besitzern des neuen iPad Pro mit 9,7“-Bildschirm Probleme. Die Geräte sind nach dem Update nicht mehr benutzbar. (Bild: Twitter @ivanmorote) Leserberichten zufolge lassen sich einzelne Geräte nach Installation der neuesten iOS-Version nicht mehr starten und beim Anschluss an iTunes erscheint der Fehlercode 56. Ähnlich lautende Fehlerbeschreibungen finden […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolles Run & Gun „Lost Socks: Naughty Brothers“ für nur 0,99€ laden

So beginnt eine neue Woche doch genau richtig. Zum einen durch den gestrigen Feiertag erst einen Tag später. Und zum anderen mit einer Preissenkung des tollen Action-Runners Lost Socks: Naughty Brothers (AppStore).

Aktuell kostet die Universal-App lediglich 0,99€, was eine Ersparnis von satten 4€ ergibt. Denn regulär kostet der Download stolze 4,99€, der bisherige Tiefstpreis des im Januar diesen Jahres erschienenen Run & Gun lag bei 2,99€. Die wurden nun allesamt pulverisiert…

Lost Socks: Naughty Brothers (AppStore) ist ein echter Premium-Download, beinhaltet also keinerlei In-App-Angebote oder nervige Werbeunterbrechungen. Dafür gibt es aber verrücktes Auto-Runner-Gameplay mit einer gehörigen Portion Action und Anspruch ans eigene Plattformer-Können, gepaart mit einer schönen Grafik und einer wirklich bekloppten Story um eine verschwundene Socke. Die gilt es nun mit der anderen Socke zu finden und dabei in den Leveln zahlreiche Monster und Boss-Gegner aus dem Weg zu räumen.

Lost Socks weiter verbessert

Zudem hat das Spiel Ende April auch ein Update erhalten, das wir offen gestanden verpennt haben. Seitdem unterstützt das Spiel MFi-Controller komplett, also beim Gameplay und im Menü. Zudem wurden iCloud-Unterstützung hinzugefügt, die ersten Schritte vereinfacht und einige weitere Verbesserungen und Problembehebungen umgesetzt.

Alles in allem ist Lost Socks: Naughty Brothers (AppStore) ein wirklich spaßiger, aber auch anspruchsvoller und wirklich nicht so leicht zu meisterner Action-Runner, der ein wahres Effekt-Feuerwerk auf euren iPhones und iPads abbrennt. Für lediglich 0,99€ können wir den Premium-Download der im AppStore mit guten 4 Sternen bewerteten Universal-App zweifelsohne empfehlen. Ihr solltet aber beachten, dass ihr mindestens ein iPhone 5, iPad 4 oder iPad mini 2 benötigt.

Der Beitrag Tolles Run & Gun „Lost Socks: Naughty Brothers“ für nur 0,99€ laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: Bilder und Links sollen nicht auf Zeichenlimit schlagen

Wer ein Bild oder einen Link in seinen Tweet einfügt, hat automatisch weniger Platz für den eigentlichen Inhalt drumherum. Das birgt Hemnisse an einer Stelle, wo sie Twitter eigentlich gar nicht haben will. Denn so werden Nutzer dazu verleitet, weniger Medien in ihren Beiträgen zu verwenden.

Laut einem Bericht des Nachrichtendienstes Bloomberg soll sich das in Zukunft ändern.

Twitter

Ein Link schlägt zur Zeit mit 23 Zeichen auf das noch vorhandene Limit von 140. das heißt, technisch gesehen, können nicht mehr als sechs Links gepostet werden. Bei Bildern in die Anzahl pro Tweet auf vier beschränkt.

Um dem Nutzer mehr Freiheiten zu geben, diskutiert Twitter offenbar intern über den Schritt, diese Medien aus dem Limit zu exkludieren. Ähnlich hat man es unlängst mit Zitaten gemacht.

Laut Bloomberg werde die Änderung noch in den kommenden zwei Wochen live gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook reist nach Indien um Ministerpräsident Narendra Modi zu treffen – 3 indische Apple Stores in den nächsten 18 Monaten

Am gestrigen Tag haben wir darüber berichtet, dass Apple CEO Tim Cook China besucht hat, um sich dort unter anderem mit der Didi Chuxing Präsidentin Jean Liu zu treffen. In dieses Unternehmen hatte Apple erst kürzlich 1 Milliarde Dollar investiert. Nun geht Cooks Weltreise weiter und sein nächster Zielort ist Indien.

apple indien

Apple wird indischen Ministerpräsident Narendra Modi treffen

Wie Reuters berichtet, wird Apple Chef Tim Cook seine Reise in Richtung Indien fortsetzen, um sich dort mit Ministerpräsident Narendra Modi zu treffen. Dies stellt Cooks erste Reise als CEO nach Indien dar. Apple will seine Präsenz in Indien erhöhen und dazu gehört es, dass Cook vor Ort Gespräche führt.

Über welche Inhalte Cook und Modi sprechen werden, ist unklar. Unter anderem könnte es um eigene Apple Stores in Indien und den Verkauf von generalüberholten iPhones gehen. Aber auch das neue Technologie-Zentrum in Hyderabad könnte Teil des Gesprächs sein. Apples Wachstum in China wird langsam aber sicher kleiner und mit Indien hat Apple einen weiteren Markt mit riesigem Potential auserkoren.

3 indische Apple Stores in den nächsten 18 Monaten

Nachdem Apple die Genehmigung erhalten hat, eigene Retail Stores in Indien zu eröffnen, möchte der Hersteller nicht viel Zeit verlieren. Innerhalb der kommenden 18 Monate sollen drei Stores eröffnen. FactorDaily spricht davon, dass Apple noch vor Ende 2017 jeweils einen Store in Delhi, Bangalore und Mumbai eröffnen wird.

Ein Team von 40 Apple Mitarbeitern soll damit beschäftigt sein, passende Örtlichkeiten zu finden. Die Stores sollen rund 1.000qm aufweisen und Apple will pro Store zwischen 3 und 5 Millionen Dollar investieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzlepops: Niedliches Premium-Puzzle in Bonbonfarben fordert die grauen Zellen heraus

Seid ihr noch auf der Suche nach einem anspruchsvollen Puzzle-Game, das ohne In-App-Käufe und Werbung auskommt? Dann lohnt ein Blick auf Puzzlepops.

Puzzlepops

Puzzlepops (App Store-Link) zählt zu den Neuveröffentlichungen im deutschen App Store und lässt sich dort zum Preis von 1,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Universal-App ist 114 MB groß, erfordert zur Installation iOS 8.0 oder neuer und kann bereits seit der Veröffentlichung auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Der Entwickler von Puzzlepops, Layton Hawkes, beschreibt sein Spiel mit den Worten „EIn minimalistisches Puzzle-Spiel mit Lollis und Logik. Herausfordernd, aber süß.“ Und letzteres trifft allemal auf Puzzlepops zu: Gehalten in bunten Bonbonfarben, ist es die Aufgabe des Spielers, kleine Lollis an den richtigen Stellen zu vervollständigen und damit die herausfordernden Level zu lösen.

Insgesamt gibt es in Puzzlepops derzeit 100 verschiedene Welten zu absolvieren, die in unterschiedliche Kategorien, je nach Fortschritt des Spielers, eingeordnet sind. Allen ist ein übergreifendes Spielprinzip gemeinsam: Die passenden Lolli-Teile müssen durch Verschieben auf dem Gebilde so angeordnet werden, dass sie die richtige Größe und Form aufweisen. Der Trick an dieser Sache ist, dass sich die Elemente so lange in eine Richtung weiter bewegen, bis sie auf ein Hindernis stoßen.

„Zurück“-Button wird in Puzzlepops oft beansprucht

Bedingt durch diese Regeln ist man ein ums andere Mal froh, dass es einen „Zurück“-Button und auch die Möglichkeit, das ganze Level neu starten zu können, gibt. Jeder Schritt will wohl überlegt sein, und nicht selten braucht es mehrere Anläufe, bis man ein Level erfolgreich beenden kann. Hilfreich sind dabei im späteren Spielverlauf auch kleine Extra-Elemente, die beispielsweise überflüssige Lolli-Steine zerstören, sie einfrieren oder zum Schmelzen zu bringen.

Wer sich gegen andere Spieler aus dem eigenen Freundeskreis oder aus der ganzen Welt beweisen will, findet überdies eine Anbindung an das Game Center von Apple. Freunde von kniffligen, minimalistischen Puzzle-Games kommen daher bei Puzzlepops voll auf ihre Kosten.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Puzzlepops: Niedliches Premium-Puzzle in Bonbonfarben fordert die grauen Zellen heraus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse?

Es gab mal eine Zeit da war das Musikhören eine sehr stationäre Angelegenheit. Damals noch mit dem Schallplattenspieler, an einem Radio oder später (als ich noch klein war) mit den ersten Walkmans. Eine Rolution, etwas mehr Komfort brachte da schon der Discman mit sich. Ich mag mich erinnern, wie Vorsicht ich mich doch damals mit meinem ersten Discman fortbewegte. Die Minidisk überspringe ich doch mal und gehe gleich über in die eigentlich Revolution der mobilen Musikwiedergabe.
Hat doch damsals der iPad extrem vieles revolutioniert. Nach dem iPod kam dann bald mal das erste iPhone und nach und nach lösten die ganzen Smartphones die eigenständigen Musikplayer ab. Hat doch Apple vor nicht all zu langer Zeit ihr Urgestein auch eingestellt.

Cowon Plenue D

Weshalb jetzt sollte man sich einen Digitalen Audio Player (kurz DAP) zulegen? Ersteres könnt ihr sicherlich schon am Namen erraten, diese kleinen Dinger heissen nicht mehr MP3-Player sondern DAP. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass wenn man über einen solchen Musik konsumiert, sicherlich keine komprimierten MP3-Files als Quelle nutzt. Hier spricht man von «High resolution»-Musikfiles. MP3 wie oben schon beschrieben sind komprimierte, gequälte Musikstücke, in einem DAP setzt man auf verlustfrei komprimierte Datenformate wie zum Beispiel WAV, FLAC oder gar Apple Lossless.

Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse?

Nach dem sich Apple mit seinem klassischen iPod aus dem Geschäft verabschiedet hat. Ist hier natürlich wieder ein Feld offen und somit finden sich immer wieder neue Produkte in dem Sortiment wieder.

Lieferumfang

  • Cowon Plenue D
  • microUSB auf UBS Kabel
  • Bedienungsanleitung

Verarbeitung

Im vergleich zu den anderen Playern von Cowon schaut der Plenue D richtig chic aus. Schauen doch ein teil der anderen Modelle eher aus wie der hässliche Zune von Microsoft.
Irgendwie schaut der DAP aus wie ein bisschen grösseres Feuerzeug. Der untere Teil ist ein schwarzer, rechteckiger Kasten, der oben einen silbernen, vier Millimeter schmalen Rand mündet. An der Front findet ihr im silbernen Bereich den Namen vom Player aufgedruckt. Auf der Rückseite steht im selben Bereich ein paar Daten zum Gerät abgedruckt. Dazu gehören die Speichergrösse sowie die Seriennummer.

Links auf der Seite ist die Lautstärke- und ein Vor- und Zurück-Wippe verbaut. In der Mitte davon findet ihr die Play-/Pause-Taste. Unten ist einzig der microUSB-Port und auf der linken Seite ist nur der microSD Karten-Slot angebracht. An der Oberseite findet ihr links den 3.5 mm Klinkenstecker und daneben leicht nach unten versetzt der An- und Ausschalt-Knopf.

Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse?

Der DAP-Player hat sehr Spitze Kanten. Dies störte mich schon beim ersten mal in die Hände nehmen. Mit der Zeit lernte ich ihn anders zu halten, doch immer wieder pikste mich der Player in der Hand.

Der Interne Speicherplatz ist mit 32 GB nicht all zu gross. Vor allem wenn man bedenkt, dass ihr je nach Musik-Format doch einiges an Platz benötigt. Doch dank dem microSD-Karten-Slot könnt ihr dem kompakten Player einiges mehr an Platz verschaffen.

Fast vergessen hätte ich die Verpackung. In einem schlichten schwarz ist die Box gehalten. Einzig ein breiter silberner Streifen ziert die Schachtel und darauf der «PLENUE» Schriftzug. Im unteren drittel ist das microUSB auf USB Kabel untergebracht, im oberen Bereich gut gepolstert der Player selber .

Die Bedienung

Eingeschaltet wird der Plenue D ganz einfach über den oben angebrachten An- und Aus-Knopf. Nach dem Start bekommt ihr kurz einen Fortschrittsbalken angezeigt und landet anschliessend auch gleich direkt im Musik Player.
Meiner hatte vier Musik-Stücke schon von Haus aus drauf. Ich gehe davon aus, dass dies bei jedem Player so ist und nicht dem Umstand geschuldet, dass meiner ein Pressemuster war.

Grosszügig wird euch das aktuelle Cover angezeigt darunter befinden sich zusätzliche Bedienungselemente sowie ganz unten die Spielzeit sowie die volle Länge des Songs. Über dem Cover findet ihr links den Player-Button und rechts die Einstellungen.
Die Zeit, die aktuelle Lautstärke, der Akku-Stand und noch ein paar Punkte werden permanent ganz oben angezeigt. Wir ihr auf dem Foto sehen könnt, lassen sich im Menü diverse Einstellungen vornehmen. Besonders praktisch, ihr könnt fünf verschiedene Benutzer-Einstellungen anlegen. Zum einen, wenn ihr den Player zusammen mit jemanden anders nutzt, noch mehr aber natürlich für die verschiedenen Musikarten die ihr so geniesst.

Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse?

In die Bedienung des Players muss man sich erst mal einarbeiten. Nicht ganz so intuitiv, wie man es sich wünschen würde. Doch der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

Technische Details

  • Grösse: 77.2 x 53.1 x 14.9 mm
  • Gewicht: 94 g
  • Farbe: Silber/schwarz oder gold
  • Display: 2.8″ Touch LCD (240 x 320 Pixel)
  • Formate: FLAC / WAV /AIFF/ ALAC / APE / MP3 / WMA / OGG
  • Akku: Bei MP3 Wiedergabe bis zu 100 Stunden / bei FLAC 24bit, 96kHz bis zu 51 Stunden

Fazit

Was mir extrem gut gefällt sind die detaillierten Einstellungen des Outputs. Damit lässt sich vorzüglich Musik geniessen. Zum Plenue D passt der Hifiman HE1000 sicherlich extrem gut. Doch auch schon mit deutlich günstigeren Kopfhörern ist die Qualität mit welcher ihr eure Musik geniessen könnt eine Wohltat für die Ohren.

Es gibt am Plenue D einzig zwei Punkte die mich von Anfang an gestört haben. Das erste sind die wirklich sehr spitzigen Ecken. Das zweite ist die Bedienung, auch wenn ich auf anhieb nicht sagen könnte wie man das einfacher hätte umsetzten können ist die Bedienung doch nicht ganz so intuitiv wie es sich der Hersteller gewünscht hat. An ersterem lässt sich nicht viel ändern, doch an die Navigation kann man sich gewöhnen.

Das wichtigste an einem DAP ist aber natürlich das was aus ihm raus kommt. Und da ist keine Frage, eine totale Kauf-Empfehlung bei dem Preis-Leistung-Verhältnis.
Wenn ihr gerne euch für Digitale Audio Player interessiert, schaut euch auch noch die anderen Modelle von Cowon an. Da findet ihr Modelle in unterschiedlichen Preis- und Leistungs-Kategorien.

Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse?

Alles in allem ein sehr toller Player der mir beim Musik geniessen viel Spass gebracht hat. Hätte ich etwas mehr Geld auf meinem Gadget-Konto übrig würde ich nicht lange zögern und mir einen solchen Digitalen Audio Player leisten.

Doch für wen ist ein solcher DAP geeignet? Alle die gerne und viel Musik konsumieren und dies in einer entsprechenden Qualität haben möchten. Diejenigen die gerne etwas Smartphone Akku sparen möchten. Liebhaber von Lossless-Formaten.

The post Cowon Plenue D – Musikplayer der Extraklasse? appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Krampus

Krampus, klingt nicht gerade nach einem Weihnachtsfilm, auch ist es aktuell nicht die Zeit für Weihnachtsfilme. Da es heute in jedem Einkaufsladen Früchte, Gemüse etc. alles auch ausserhalb der Saison gibt, scheint dies auch für Weihnachtsfilme so zu gehen.

Krampus

Doch gleich mal zurück, wenn ich mir das Cover so anschaue, hat der Film nicht wirklich viel mit Weihnachten zu tun. Er ist auch mit seinen Genre nicht unbedingt typischerweise da angesiedelt.
Aber ganz zurück an den Anfang. Der kleinen Max (Emjay Anthony) mag Weihnachten nicht, für ihn ist die Jahreszeit ein graus. Erst recht wenn dann die Weihnachtstage wirklich kommen. Die ganze Verwandtschaft ist anwesend, dazu gehören die jammernden Tanten, wie auch die fiesen Cousinen und ein Onkel der «typisch amerikanisch» gerne auch mal die Schrotflinte auspackt. Als sich dann seine beiden Cousins noch lustig machen über seinen Brief an den Weihnachtsmann beschliesst er, diesen weg zu werfen.

Krampus - Szenen - 01 Scene Picture 2 Krampus - Szenen - 02 Scene Picture 2 Krampus Krampus Krampus

Durch seinen aufgestauten Zorn hat er den Krampus heraufbeschwört. An diesen Weihnachten gibt es keine Bescherung es gibt einen Kampf, einen Überlebenskampf.

Fazit

Alles in allem ein spezieller Film. In der Mitte des Films dachte ich, dass die Macher zu viel Geld in den kleinen Animationsfilm im laufe des Filmes gesteckt hatten. Später kamen dann wieder einige ganz tolle Animationen mit den kleinen Lebkuchen-Figuren dazu.
Alles in allem ist es aber ein Film den man sich nicht mehr als einmal anschaut.

Kaufen

Schweiz:
Krampus – direkt Kauf Link DVD
Krampus – direkt Kauf Link Blu-Ray
Deutschland:
Krampus – direkt Kauf Link DVD
Krampus – direkt Kauf Link Blu-Ray
Österreich:
Krampus – direkt Kauf Link DVD
Krampus – direkt Kauf Link Blu-Ray

The post Krampus appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mekorama: für dieses grandioses Puzzle zahlt ihr, was ihr wollt…

Am vergangenen Wochenende ganz frisch im AppStore erschienen ist Mekorama (AppStore). Die Universal-App von Indie-Entwickler Martin Magni ist ein grandioses Puzzle.

Der Download des optisch äußerst ansprechend gestalteten Spieles ist kostenlos. Wer keine Lust auf F2P-Begrenzungen und nervige Werbeeinblendungen hat, braucht aber nicht gleich die Augen zu verdrehen und zum nächsten Artikel wechseln. Denn Mekorama (AppStore) ist trotz des kostenlosen Downloads ein echtes Premium-Spiel ohne Werbung oder IAP-Beschränkungen – abgesehen von einem „Pay what you want“-In-App-Angebot, mit dem ihr dem Entwickler mit einer Aufwantsentschädigung in beliebiger Höhe danken könnt. Ihr entscheidet also, was euch das Spiel, das ihr komplett kostenlos spielen könnt, wert ist.
Mekorama iOSMekorama iPhone iPad
Aber genug der Worte über das ungewöhnliche Geschäftsmodell, kommen wir zum Gameplay von Mekorama (AppStore). Denn auch das ist wirklich sehenswert. In aktuell 50 Level (weitere sollen folgen und können per QR-Code eingescannt werden) müsst ihr einen kleinen, wirklich äußerst putzigen und liebevoll animierten Roboter durch kleine 3D-Welten lotsen. Diese sind quasi frei auf dem Bildschirm aufgebaut und bestehen meist aus kleinen Türmen, Bauwerken oder Maschinen.

Mekorama ist einfach grandios

Per simpler Taps könnt ihr den kleinen Roboter über die Ebenen und durch die Level laufen lassen. Per Wischer könnt ihr die Kamera um die kleinen Welten herumdrehen, um diese von allen Seiten begutachten zu können und den kleinen Roboter immer im Blick zu haben. Denn nur, wenn ihr euch den richtigen Weg durch die Level bahnt, werdet ihr das Levelziel, einen roten Schalter, auch erreichen. Damit dies überhaupt möglich ist, müsst ihr mit verschiedensten Gameplay-Elementen wie verschiebbaren Plattformen, kleinen Aufzügen und allerhand anderen Dingen interagieren, was nicht nur Spaß macht, sondern auch durchaus knifflig ist. Zudem bietet das Spiel einen Level-Editor zum Erstellen eigener Level.
Mekorama iOSMekorama iPhone iPad
Mekorama (AppStore) ist ein wirklich liebevoll umgesetztes, einfach grandioses Puzzle für iOS. Die Universal-App könnt ihr nicht nur kostenlos laden, sondern auch theoretisch komplett kostenlos spielen. Wir würden euch aber bitten, dem Entwickler einen kleinen Obulus via In-App-Spende zukommen zu lassen. Dann wird es sicherlich noch viele weitere Level für dieses tolle iOS-Puzzle geben, dessen kostenlosen Download wir nicht nur allen Fans von Monument Valley (AppStore), Evo Explores (AppStore) und Co empfehlen können!

Mekorama Trailer

Der Beitrag Mekorama: für dieses grandioses Puzzle zahlt ihr, was ihr wollt… erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2: Update sorgt beim iPad für Probleme

Erneut sorgt ein iOS-Update für Probleme. Zahlreiche Nutzer des 9,7 Zoll iPads in der 128 GB Version bleiben während der Aktualisierung hängen. Erinnerungen an die Aktivierungsprobleme mit iOS 9.3 werden wach.

Diesmal scheinen aber nicht die Server von Apple Schuld zu sein, sondern das Update selbst. So meldet sich während der Aktualisierung bei betroffenen iPads der iTunes-Bildschirm. Die Nutzer werden gebeten, das Tablet an den PC zu schließen. Doch dies scheint nichts zu bringen.

Der von Apple deklarierte „Error 56“ tritt insbesondere bei der 128 GB Version des 9,7 Zoll Tablets auf. Dies geht aus euren Leserzuschriften hervor. Zudem melden auf Twitter und im Forum der US-Seite Macrumors Nutzer Schwierigkeiten mit dem Update.

Laut Apple handelt es sich beim Error 56 um ein Hardware-Problem. Lösungen sind bislang nicht in Sicht. Es scheint so, als könne nur Apple das Problem lösen. Auch das konkrete Ausmaß lässt sich noch nicht abschätzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warren Buffets Berkshire Hathaway investiert in Apple

US-Grossinvestor Warren Buffet – bisher stets eher ein Apple-Kritiker – hat in den letzten Monaten gross in den Mac-Hersteller investiert. Seine Holding Berkshire Hathaway hat im ersten Quartal fast 10 Millionen Apple-Aktien gekauft.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten ab heute mit bis zu 20 Prozent Rabatt

Pfingstsamstag haben wir Euch bereits vorab informiert, hier zum Start in die Arbeitswoche die Erinnerung.

Es gibt auch in dieser Woche wieder iTunes-Karten mit Rabatt. Ab heute ist Penny (Filialfinder) am Start. Die Aktion läuft bis Sonnabend, 21. Mai. Hier die Staffelung, Screenshot unten:

15 Euro -> 13,50 Euro (– 10 %)
25 Euro -> 21,50 Euro (– 15 %)
50 Euro -> 42,50 Euro (– 15 %)
100 Euro -> 80 Euro (– 20 %)

iTunes-Karte Penny ab 17.5.2016

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Complete Raspberry Pi 3 Starter Kit for $119

The Latest Technology + 21 Hours of Training -- Start Learning, Coding & Creating Projects with This Tiny Computer
Expires May 16, 2017 23:59 PST
Buy now and get 55% off
Raspberry Pi 3


KEY FEATURES

Raspberry Pi is a compact computer developed by leading computer science educators to help people of all ages explore computing and learn how to program. Simply plug it into a monitor or TV, attach a mouse and keyboard, and you may use it like a standard desktop computer. Or, as you become more proficient, use Raspberry Pi to build projects from music makers to weather stations all from a central hub.
    Connect to the Internet right out of the box--there are no additional peripherals needed to make it wireless Own a Raspberry Pi 2 already? Almost all of your previous accessories are compatible w/ the new version Access the Raspberry Pi forum for new demo codes or tutorials Learn to code in Python & Scratch Make STEM education fun & useful

PRODUCT SPECS

    Weight: 40g 1.2 GHz 64-bit quad-core ARMv8 CPU 802.11n Wireless LAN Bluetooth 4.0 Bluetooth Low Energy (BLE) 4 USB Ports 40 GPIO pins Full HDMI port Ethernet port Combined 3.5mm audio jack and composite video Camera interface Display interface Micro SD card slot VideoCore IV 3D graphics core
Includes:
    Raspberry Pi 3
Quick Starter Kit for Raspberry Pi 3 Model B


KEY FEATURES

When you receive your Raspberry Pi 3 you might be a little bit overwhelmed. But have no fear, for you also received the Quick Starter Kit! With this kit you'll be able to organize and install all the essential peripherals to get your Raspberry Pi up to optimal speed in no time at all.
    The USB to TTL Cable is the easiest way to connect to a microcontroller & will facilitate logging into the Raspbian console Kit is compatible w/ Raspberry Pi 2 as well Ethernet & WiFi USB Adapters will let you choose between wired or wireless internet
Note: You must download Raspbian OS for the SD Card. To learn how to do this, click here.

PRODUCT SPECS

    Power adapter certification: FCC, CE Black enclosure Package dimensions: 74mm x 134mm x 202mm
Includes:
    Raspberry Pi Black Enclosure 8 GB SD card with Raspbian OS preinstalled 5V 2.1A Power Adapter Micro USB Cable with Switch 1 meter HDMI Cable USB to TTL Serial Cable 1 meter Ethernet Cable WiFi USB Adapter 802.11 b/g/n Wireless USB Adapter Quick Starter Kit Guide
Raspberry Pi & The Internet of Things


KEY FEATURES

In this course, you'll start with the very basics of Raspberry Pi's Internet of Things applications, and reach an intermediate level of home automation. Learn how to put your Raspberry Pi to use around the house to turn down music, control light intensity, turn off applications, and more! Taught with a general scope, you'll be able to apply your knowledge to other hardware devices as well.
    Access 37 lectures & 7 hours of content Understand the Internet of Things & physical computing Think of different IoT applications & visualize the components needed to build them Control switches in your home through your smartphone Learn the basics behind Smart Homes & how you can build one yourself Discover new uses & components for your Raspberry Pi

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all level

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

Loonycorn is comprised of four individuals—Janani Ravi, Vitthal Srinivasan, Swetha Kolalapudi and Navdeep Singh—who have honed their tech expertises at Google and Flipkart. The team believes it has distilled the instruction of complicated tech concepts into funny, practical, engaging courses, and is excited to be sharing its content with eager students. For more details on this course and instructor, click here.
Wireless Penetration Testing with Kali Linux & Raspberry Pi


KEY FEATURES

Penetration Testing is a security practice in which you intentionally hack your own network to expose vulnerabilities. This course will teach you how to use a Raspberry Pi device to perform penetration tests and protect against common operating system vulnerabilities. You'll get a better grasp of your own network security, and know some of the methods most commonly used by hackers.
    Access 24 lectures & 3 hours of content Understand the functionality & security of computer networks Learn how to use common Linux tools to penetrate wireless networks Discover a valuable use for your Raspberry Pi Discover methods hackers use to break into your network & how to combat them

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

As a software developer, Cristian Gradisteanu is responsible for the development of management software products produced by his company. His areas of expertise include programming languages like Java, Objective-C, C#, C++, PHP, Ruby and system administration. He is very passionate about teaching everyday people topics that they are interested in, and feels that in order to keep up with the latest technology trends, your leaning process should be a continuous one. For more details on this course and instructor, click here.
Cluster Pi: Build a Raspberry Pi Beowulf Cluster


KEY FEATURES

As computer processors approach their limits in size and speed, advances in computational power will further require parallel programming. Through this course, you'll network several Raspberry Pi devices together to build Beowulf clusters, which may be used to increase computational power and speed. This is extremely useful for attacking large problems that a single computer might not be able to handle.
    Access 8 lectures & 1 hour of content Learn the history of supercomputing & parallel programming Discover common open-source software for the Raspberry Pi & how to implement it in clusters Adapt your skills to service more powerful machines Learn how to parallelize computations to increase speed & power

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: intermediate 3 Raspberry Pi minicomputers A network switch 1 Ethernet cable per Raspberry Pi

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

Wolf Donat is a computer engineer who specializes in robotics, computer vision, and embedded systems. He is a huge fan of the Raspberry Pi minicomputer because of the versatility and power that it packs into an extremely inexpensive package, making it accessible to nearly everybody who wants to learn. He's worked with it as both a professional and a hobbyist, and really enjoys teaching others to use it. For more details on this course and instructor, click here.
Raspberry Pi Essentials & Extras


KEY FEATURES

The Raspberry Pi has become one of the most popular tools for hobbyists and engineers alike, but it can be tough to find the best jumping off point when you start tinkering. This course offers some general Pi knowledge and will show you some of the many ways you can make your Pi work for you. From installing different operating systems to using the Raspberry Pi as a web server, you'll open up a whole new realm of possibility for your device.
    Access 12 lectures & 1 hour of content Discover how to install the optional Pi camera board Understand the UART protocol Learn how to interface w/ a GPS module using I2C Use the Pi as a Network File Server Put Windows 10 on your Raspberry Pi for a more familiar operating system Turn your Pi into a fully-functioning web server

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: beginner

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

Wolf Donat is a computer engineer who specializes in robotics, computer vision, and embedded systems. He is a huge fan of the Raspberry Pi minicomputer because of the versatility and power that it packs into an extremely inexpensive package, making it accessible to nearly everybody who wants to learn. He's worked with it as both a professional and a hobbyist, and really enjoys teaching others to use it. For more details on this course and instructor, click here.
PiBot: Build Your Own Raspberry Pi Powered Robot


KEY FEATURES

Tell us you didn't just get a little giddy reading that title. Yes, this course will take you through all the steps of building your very own robot, operated with your Raspberry Pi. From installing the libraries needed to access GPIO pins to configuring a wireless adapter, you'll end this course with a working robot that you can control remotely.
    Access 17 lectures & 2 hours of content Use the included eBook to follow the course & gain additional instruction Develop a command line through which to control your robot Explore different materials for the body of your robot Configure a wireless adapter to control your robot from a distance

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels Users will need to provide their own robot parts

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

Wolf Donat is a computer engineer who specializes in robotics, computer vision, and embedded systems. He is a huge fan of the Raspberry Pi minicomputer because of the versatility and power that it packs into an extremely inexpensive package, making it accessible to nearly everybody who wants to learn. He's worked with it as both a professional and a hobbyist, and really enjoys teaching others to use it. For more details on this course and instructor, click here.
Raspberry Pi: Full Stack


KEY FEATURES

Raspberry Pi is a highly capable web development CPU, and this course will teach you how to maximize its potential. By learning the various components that make up the web development stack, you'll be able to build applications and make them available to users through a web interface. This is the A to Z guide for using Raspberry Pi for the Web.
    Access 58 lectures & 7 hours of content Learn the various components of the web development stack: the operating system, hardware, application server, web server, database server, & Python programming language Integrate Cloud services into your Raspberry Pi-powered web application Install a Python virtual environment & use Flask, uWSGI & Nginx to design & host your application Use the Google Chart API to create visual representations of sensor data Add interactivity to web pages using JQuery Analyze sensor data using Plotly

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: intermediate A DHT11 or DH22 sensor 5mm LED Resistors Breadboard and jumper wires USB Wifi dongle, if available

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

Peter Dalmaris is Chief Explorer at Tech Explorations. He is fascinated by technology because of its ability to make amazing things happen, and science because of its ability to make nature transparent. He is an Electrical and Computer Engineer, has a PhD (most of which was spent reading philosophy of knowledge) and a couple of Masters in Information Systems. He has been a lecturer for over 13 years in a variety of IT (and occasionally management) subjects. During this time, he has developed a hands-on teaching style, whereby he invites and challenges his students to learn by doing. He has taught thousands of students in dozens of undergraduate and postgraduate courses. Peter is also a software developer at Futureshock Enterprises, making applications using Ruby, Ruby on Rails, and iOS. Peter has been an electronics enthusiast since he remembers himself when he wrecked his sister's digital watch and his parents VCR. He replaced the watch but managed to fix the VCR. Now, he is particularly fascinated by the rapid prototyping opportunities that the Arduino and similar platforms has brought about. He lives in Sydney, Australia. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Six Sigma Green & Black Belt Certification Training for $49

Get Certified in the Project Management Methodology Used by Motorola & General Electric with 60 Hours of In-Depth Training
Expires November 16, 2016 23:59 PST
Buy now and get 93% off
Six Sigma Green Belt Training & Certification


KEY FEATURES

Six Sigma is a disciplined, data-driven approach and methodology for eliminating defects in any process--from manufacturing to transactional and from product to service. This course will focus on the sub-methodology, DMAIC (define, measure, analyze, improve, control) to provide you with both an introduction to Six Sigma and how to implement it in your own business practices.
    Discover Six Sigma w/ 20 hours of content Use audio video lectures, simulated exams, flashcards & tool kits to prepare for the Six Sigma Green Belt Certification Exam Understand the sub-methodology, DMAIC (define, measure, analyze, improve, control) Learn the project level designations of Six Sigma Earn 35 PDUs for PMI Credential Holders Become Six Sigma Green Belt certified upon completion of the Certification Exam included
Note: You must complete this certification before you may go on to the Six Sigma Black Belt Training and Certification course

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included w/ passing of Six Sigma Green Belt Certification Exam Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels
Compatibility
    Internet required

THE EXPERT

GreyCampus transforms careers through skills and certification training. We are a leading provider of training for working professionals in the areas of Project Management, Big Data, Data Science, Service Management and Quality Management. We offer live-online (instructor-led online), classroom (instructor-led classroom) and e-learning (online self-learning ) courses. Our growing suite of accredited courses is constantly upgraded to address the career enhancement goals of working professionals. For more details on this course or instructor, click here.
Six Sigma Black Belt Training & Certification


KEY FEATURES

According to the Six Sigma Academy, Black Belt project managers save companies approximately $230,000 per project and can complete four to six projects per year. By completing this course and passing the included Six Sigma Black Belt Certification Exam, you will carry an elite certification that may qualify you for lucrative project manager positions and enhance your own entrepreneurial ability.
    Elevate your Six Sigma knowledge w/ 40 hours of content Use audio video lectures, simulated exams, flashcards & tool kits to prepare for the Six Sigma Black Belt Certification Exam Earn 45 PDUs for PMI Credential Holders Become Six Sigma Black Belt certified upon completion of the Certification Exam included
Note: You must pass the Six Sigma Green Belt Certification Exam before you may be eligible for this course

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included w/ passing of Six Sigma Black Belt Certification Exam Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: must be Six Sigma Green Belt Certified

Compatibility

    Internet required

THE EXPERT

GreyCampus transforms careers through skills and certification training. We are a leading provider of training for working professionals in the areas of Project Management, Big Data, Data Science, Service Management and Quality Management. We offer live-online (instructor-led online), classroom (instructor-led classroom) and e-learning (online self-learning ) courses. Our growing suite of accredited courses is constantly upgraded to address the career enhancement goals of working professionals. For more details on this course or instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brusttasche

Handtasche Brust Brusttasche BH

Was es nicht alles gibt. Jetzt gibt´s sogar die welterste Tasche für Büstenhalter. Der „Braza Bra Travel Bag 8080“ fasst alle BHs in den Körbchengrößen A bis C und schützt die edle Unterwäsche vor Schmutz und sonstigen Dollerein. Bei Körbchengrößen weit unter A, lässt sich die Tasche natürlich auch für weitere Zwecke verwenden. Zum Beispiel dem Transport zweier Grapefruits, einem Paar Tennisbälle oder einem Satz Minni Maus Ohren. Kostenpunkt: klein gehaltene 25 Dollar.

Braza Bra Travel Bag

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple investiert 1 Milliarde Dollar in eine Taxi-App

Marktforschungen sind für ein Unternehmen ein sehr wichtiges Aufgabenfeld.
Wie wichtig sie sind, gerade dann, wenn man in einem großen Markt starke Absatzprobleme hat, zeigt Apple nun mit seiner jüngsten Investition. Das Unternehmen verschiebt 1 Milliarde Dollar nach China in das Unternehmen Didi Chuxing. Dieses ist als Ridesharing Anbieter, ähnlich einer Mitfahrzentrale bereits ein milliardenschweres Unternehmen. Knapp 25 Milliarden Dollar ist das ehemalige Startup, hinter dem auch die...

Apple investiert 1 Milliarde Dollar in eine Taxi-App
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Optische Neuerungen: iTunes 12.4 steht zum Download bereit

Mit iOS 9.3.2 und watchOS 2.2.1 hat Apple auch iTunes aktualisiert. Version 12.4 bringt die optischen Neuerungen über welche wir am 11. Mai berichtet haben. Über ein aktuelles Problem, dass iTunes angeblich ungefragt Musik löscht, hat sich Apple nicht weiter geäussert. iTunes 12.4 gibt es über die Softwareaktualisierung und über den Mac App Store. itunes12-4
Geniessen Sie all Ihre Musik, Filme, TV-Sendungen und mehr mit einem einfacheren Design.
  • Navigation. Sie können jetzt die Tasten „Zurück“ und „Vor“ nutzten, um zwischen Ihrer Mediahek, Apple Music, dem iTunes Store und mehr zu wechseln.
  • Medienauswahl. Einfach zwischen Musik, Filmen, TV-Sendungen und mehr wechseln und mit „Bearbeiten“ die gewünschten Objekte auswählen.
  • Mediathek und Playlists. Mit der Seitenleiste können Sie Ihre Mediatkeh auf ganz neue Arten durchsuchen. Fügen Sie Titel ganz einfach per Drag & Drop zu Playlists hinzu. Und Sie können die Seitenleiste so anpassen, dass nur ihre Lieblingsansichten angezeigt werden.
  • Menüs. Die Menüs in iTunes sind jetzt einfacher und damit noch benutzerfreundlicher. Passen Sie mit dem Darstellungsmenü Ihre Mediathek an oder nutzen Sie Kontextmenüs, um mit einem bestimmten Objekt zu interagieren.
Original article: Optische Neuerungen: iTunes 12.4 steht zum Download bereit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: OS X 10.11.5 steht zum Download bereit

Apple hat heute mit OS X 10.11.5 das fünfte große Update für das aktuelle Mac-Betriebssystem OS X El Capitan veröffentlicht. Es verbessert die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Macs.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheits- und Safari-Updates für OS X 10.9.5 und OS X 10.10.5 erschienen

Apple hat Sicherheitsupdates sowie die Version 9.1.1 des Web-Browsers Safari für die Mac-Betriebssysteme OS X Mavericks und OS X Yosemite veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Update für Set-top-Box Apple TV

Für die aktuelle Generation der Set-top-Box Apple TV ist ein Update erschienen. Die Version 9.2.1 des tvOS wartet nach Herstellerangaben mit Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.4 mit verbesserter Benutzeroberfläche ist da

Die Mediaplayer-Software iTunes ist ab sofort in der Version 12.4 verfügbar. Das Update führt eine verbesserte Benutzeroberfläche ein, die die Bedienung der Anwendung einfacher gestalten soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.2

Apple hat heute das iOS 9.3.2 zum Download bereitgestellt. Wichtigste Neuerung: der Stromspar- und der Night-Shift-Modus lassen sich nun gleichzeitig nutzen. Außerdem bietet das Betriebssystemupdate mehrere Fehlerkorrekturen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: