Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.705 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 06:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

272 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

9. Mai 2016

Apple Maps: Leipzig in 3D-Flyover verfügbar

Auch die sächsische Stadt Leipzig darf sich nun endlich zu den Reihen der in 3D-Flyover verfügbaren Städte zählen. Somit sind es nun schon insgesamt 18 Städte die eine 3D-Ansicht erhalten haben und einen virtuellen Besuch ermöglichen. Apple aktualisiert in regelmäßigen Abständen das Kartenmaterial und fügte nun die zweite ostdeutsche Stadt in das 3D-Flyover hinzu. Eine Liste der bereits verfügbaren Städte könnt ihr hier...

Apple Maps: Leipzig in 3D-Flyover verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Home": iOS 10 soll mit eigenständiger HomeKit-App ausgestattet sein

Ausgerechnet in einer Rezension auf Amazon ist ein Hinweis aufgetaucht, wonach Apple in iOS 10 eine eigenständige App für sein HomeKit-Framework anbieten könnte. Der Tipp stammt von einem Rezensenten, der – wie MacRumors bestätigen konnte – in der Marketing-Abteilung von Apple arbeitet. Er schreibt, dass in der nächsten iOS-Version, die im Herbst erscheine, eine eigenständige HomeKit-App implementiert sei. Überraschend...

"Home": iOS 10 soll mit eigenständiger HomeKit-App ausgestattet sein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: 3D-Karten für Leipzig, öffentlicher Nahverkehr für Sacramento

Seit dem Start von Apple Maps mit iOS 6 hat Apple seinen Kartendienst kontinuierlich weiter entwickelt und verbssert. So haben wir euch zum Beispiel Ende März über die Flyover-Funktion für Augsburg, Braunschweig und Hannover informiert und erst vor wenigen Tagen über Apples Olympiavorbreitungen berichtet. Am heutigen Tag gibt es zwei weitere Verbesserungen für Apple Maps. Es gibt 3D-Karten für Leipzig sowie Infos zum öffentlichen Nahverkehr in Sacramento.

3D-Karten für Leipzig

leipzig_3d

Für einige Städte bietet Apple 3D-Karten an und ab sofort ist eine weitere Stadt mit an Bord. So hat Apple das neue Kartenmaterial ab sofort für Leipzig freigeschaltet. Steht bei euch ein Besuch in Leipzig an und möchtet ihr euch z.B. schonmal das Barfußgäßchen aus der Luft in 3D angucken, so bietet Apple Maps ab sofort die Möglichkeit dazu. (Danke Klaus)

Öffentlicher Nahverkehr für Sacramento

sacramento_transit

Apple bietet für verschiedene Städte rund um den Globus innerhalb der Karten-App auch Informationen zum öffentlichen Nahverkehr an. So liegt dieses Features seit Kurzem für Rio de Janeiro vor und ab sofort können auch Anwender in Sacramento (Kalifornien) Informationen zum Bussen, S-Bahnen, U-Bahnen, Zügen etc. abrufen. Bei uns in Deutschland gibt es den Service bislang nur für Berlin. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passstrassen-Info: Schweizer Alpenpass Status Informationen

Wenn alles planmässig verläuft, öffnet am 20. Mai der Gotthardpass. Doch welche Pässe sind bereits geöffnet, welche noch gesperrt. Die iPhone-App Schweizer Alpenpass Status Informationen (AppStore-Link) gibt Auskunft darüber. Die App zeigt aktuelle Infos zu den Schweizer Pässen. Teilöffnungen und allfällige Einschränkungen sind ersichtlich. Für eine persönliche Übersicht kannst du Pässe als Favoriten ablegen. Umliegende Pässe werden nach Distanz geordnet. In den Tälern der Schweizer Zentralalpenpässe sind nicht überall die Signalempfänge verfügbar, aus diesem Grund bietet die App ein idealer Dienst. Der letzte Kontakt zur Mobilfunkantenne wird gespeichert und die letzte Aktualisierung der Passzustände sind einsehbar. Eine nützliche App für all jene die öfters über die Pässe fahren und über deren aktuellen Zustand informiert sein wollen. Schweizer Alpenpass Status Informationen gibt’s für Fr. 3.- im AppStore Schweizer Alpenpass Status Informationen Hersteller: Arillo GmbH Freigabe: 4+ Preis: CHF 3.00 App herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viv - der geniale Nachfolger von Siri kann sogar Pizza bestellen und Geld überweisen

Dag Kittlaus und Adam Cheyner haben die künstliche Intelligenz hinter Siri entwickelt und nun die nächste Generation ihres Sprachassistenten namens Viv vorgestellt, der nicht nur viel mehr versteht als Siri sondern sogar einkaufen und Pizza bestellen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird man durch die Apple Watch zur Sportskanone?

Mit den integrierten Sport-Funktionen der Apple Watch kann man durchaus etwas anfangen; auch wenn Sport-Profis die Genauigkeit ihrer Messungen zum Teil kritisierten. Einige Funktionen können aber Menschen, die kaum bis wenig Sport machen, nützlich sein. Hat sich Euer sportliches Verhalten seit Besitz der Uhr geändert? Eine kleine Umfrage soll hier etwas Licht ins Dunkel bringen.

Wir haben bereits in früheren Artikeln die...

Wird man durch die Apple Watch zur Sportskanone?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE – Mehr als nur ein iPhone für die Entwicklungsländer.

Als mit dem 6 und dem iPhone 6 Plus die grösseren Displays mit 4,7 bzw. 5,5-Zoll eingeführt hat, gab es schon laute Stimmen, dass diese Bildschirme viel zu gross seien. Und tatsächlich gibt es bis heute viele Leute welche auf das iPhone 5 oder iPhone 5s setzen. Und wir sprechen hier nicht von Entwicklungsländer, sondern auch von der Schweiz. Ich kenne einige Menschen welche in den letzten beiden Jahren nur auf ein grösseres iPhone umgestiegen sind, weil die alten 4-Zoll iPhone unerträglich langsam wurden.

iPhone SE

Sehr gefragt: iPhone mit kleinem Display

Apple konnte es an den Verkaufszahlen erleben, dass die kleinen 4-Zoll iPhones immer noch reissenden Absatz gefunden haben. Da lag es auf der Hand, dass man dem kleinen iPhone auch mal ausserhalb des Produkt-Zyklus ein Update gönnen kann. Und was für eins… Das , SE steht für Special Edition, ist von den Komponenten gesehen eigentlich ein iPhone 6s.

Altes Gewand

Apple hat sich entschieden, wenn schon 4-Zoll, dann im bekannten iPhone 4, bzw. iPhone 5 Design. Das kantige Design hat nicht nur Freunde gefunden, es gibt aber auch viele iPhone-Benutzer welche sich die Griffigkeit bei den grossen Modellen wieder zurück wünschen. Einmalig natürlich das Feature, dass das iPhone SE, dank dem kantigen Design, wieder von alleine stehen kann, ohne Halterung.

iPhone SE – Ein kleines iPhone 6s

Das iPhone SE hat wie das iPhone 6s einen A9-Prozessor, M9 Bewegungssensor, ein Retina Display mit 326 dpi, alle aktuelle Drahtlos-Technologien, Touch-ID, die selbe 12 MP iSight-Kamera, True Tone Flash, kann Videos in 4K aufzeichnen, und auch FaceTime und Siri sind vorhanden.

Der Akku hat viel Power

Ein grosses Plus ist die Akku-Leistung. Trotz leistungsstarken Prozessoren und hellem Display hält das iPhone SE rund 13 Stunden für Video-Wiedergabe und 50 Stunden für Audiowiedergabe. Beim täglichen Gebrauch bin ich nach 15 Stunden bei jeweils 52% angelangt. Im Vergleich dazu, mit dem iPhone 6s Plus komme ich auf 67% mit einem wesentlich grösseren Akku. Hier zeigt sich deutlich, ein grosses Display saugt so richtig Strom aus dem Akku…

Aber… Auch das iPhone SE hat Makel.

Es gibt aber auch Dinge, welche nicht ganz so gut beim iPhone SE sind. Beispielsweise die FaceTime Kamera. Mit bescheidenen 1,2 MP kann man schon fast froh sein, wenn man erkennt mit wem man da eigentlich spricht… Darüberhinaus wurde das 4-Zoll Retina Display im iPhone SE nicht mit 3D-Touch ausgestattet. Allerdings, so finde ich, sind das vertretbare Abstriche.

Mein Fazit

Es ist unbestritten. Das Apple iPhone SE wird ein voller Erfolg. Nicht nur wegen den zu erschliessenden Märkten in Asien und Afrika, sondern auch weil viele Europäer und Amerikaner sich eben doch ein nur 4-Zoll grosses iPhone wünschen. Mit dem iPhone SE gibt es nun endlich auch wieder ein 4-Zoll iPhone das mit den neuesten Entwicklungen im mobilen Markt und den App-Entwicklungen Schritt halten kann.

Aber um nicht lange um den heissen Brei zu reden, für mich persönlich ist das iPhone SE zu kleine. In den vergangenen zwei Jahren hab ich mich langsam aber sicher vom iPhone 5s über das iPhone 6 zum iPhone 6s Plus gearbeitet. Zuerst waren für mich die neuen Display auch zu gross, mittlerweile mag ich es gross. Das iPhone 6s Plus macht super Bilder und Videos, dank dem starken Akku kann man tagsüber auch einiges erledigen und mit dem grossen Bildschirm macht sogar die Videobearbeitung Spass auf dem Smartphone.

Was auf den ersten Blick mit dem iPhone SE nach einem lahmen iPhone-Update ausschaut, hat es Faustdick hinter den Ohren. Viel Power im Retro-Design für solche welche es eher klein mögen. Allerdings nimmt damit die Diversität der Apple iOS-Geräte wieder zu. Von 4-Zoll ( touch, iPhone SE) über 4,7-Zoll ( iPhone 6, iPhone 6s) weiter zu 5,5-Zoll ( iPhone 6 Plus, iPhone 6s Plus) zu 9,7-Zoll ( mini) über 9,7-Zoll ( iPad Air 2 und iPad Pro) bis 12,9-Zoll (iPad Pro)…

Wie ist deine Meinung? Magst du das iPhone eher klein, mittel oder gross? Was sagst du zu dem Upgrade und dem Retro-Design?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GraphSketcher 5.17 - $55.99



GraphSketcher is a professional graphics designer editor. The one thing I couldn't get it to do was curves. The feature list does say that it supports "curved paths," but I couldn't figure it out, despite previously having worked with Inkscape, CorelDRAW, and Illustrator. Other than that, GraphSketcher gracefully handled just about anything that I could come up with. You can change opacity, set the fill or the outline to any solid color or gradient, align items on the canvas, shift Z-order (bring items to the foreground or send them to the background), and lots of other functions. In case you're wondering, that screenshot isn't blurry -- it's showcasing GraphSketcher's built-in Gaussian blur functionality. GraphSketcher also supports layers and imports SVG files that were created in other applications. One neat thing that you can do with GraphSketcher that you can't do with other apps is resize the UI. When you use your browser's zoom functionality, the whole thing grows, including the buttons. And it all stays crisp, because the buttons use SVG icons. It's beautiful work.

Features:

  • Free-hand drawing
  • Lines, Polylines
  • Rects/Squares
  • Ellipses/Circles
  • Polygons/Curved Paths
  • Stylable Text
  • Raster Images
  • Select/move/resize/rotate
  • Undo/Redo 1
  • Color/Gradient picker 1
  • Group/ungroup 1
  • Align 1
  • Zoom 1
  • Layers 1
  • Convert Shapes to Path 1
  • Wireframe Mode 1
  • Save drawing to SVG 1
  • Linear Gradient Picking 1
  • View and Edit SVG Source 2
  • UI Localization 2
  • Resizable Canvas 2
  • Change Background 2
  • Draggable Dialogs 2
  • Resizable UI 2
  • Open Local Files 2
  • Import SVG into Drawing 2
  • Connector lines and Arrows 2
  • Plugin Architecture 2
  • Editing outside the canvas 3
  • Add/edit Sub-paths 3
  • Multiple path segment selection 3
  • Support for foreign markup (MathML) 3
  • Radial Gradients 3
  • Configurable Options 3
  • Eye-dropper tool 3
  • Stroke linejoin and linecap



Version 5.17:
  • [Upgrade] Draw Kernel update.
  • [Fix] Fixed some bugs.


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6s & Siri: Neue Werbung mit Neil Patrick Harris

Apple iPhone 6s & Siri: Neue Werbung mit Neil Patrick Harris auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wenn es um Werbung geht, ist Apple immer vorne mit dabei, insbesondere was Kooperationen mit Stars anbelangt, hat das kalifornische Unternehmen oftmals ein gutes Händchen bewiesen. Dies ist auch aktuell...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 6s & Siri: Neue Werbung mit Neil Patrick Harris erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Werbespot: Neil Patrick Harris bewirbt „Hey Siri“ Funktion

Apple hat soeben einen neuen iPhone 6S Werbespot veröffentlicht. Mit „Thank You Speeck“ setzt Apple abermals auf die Dienste des Schauspielers Neil Patrick Harris.

iphone6s_spot_harris

Neil Patrick Harris bewirbt „Hey Siri“ Funktion des iPhone 6S

Nicht nur Fans der Serie „How I Met Your Mother“ werden Neil Patrick Harris kennen. Der Schauspieler moderierte auch bereits die Oscar Verleihung. In dem jüngsten Clip bewirbt Harris die „Hey Siri“ Funktion des iPhone 6S. In jedem Fall ein sehenswerter Clip

Harris bittet in „Thank You Speech“ den digitalen Sprachassistenten Siri, eine Notiz mit dem Titel Dankesrede vorzulesen. Das iPhone 6S ermöglicht es Dank M9-Chip, dass man das Gerät nicht in die Hand nehmen und mit dem Stomnetz verbinden muss, um „Hey Siri“ nutzen zu können. Anschließend liest Siri den Text vor und der Schauspieler kann seine Rede vor dem Spiegel üben.

Erst Ende April hatte Apple mit „Onions“ einen iPhone 6S Werbespot ins Rennen geschickt, bei dem Neil Patrick Harris ebenso zu sehen war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID zur eigenen Sicherheit besser ausschalten?

Obwohl Touch ID eine sehr sichere und einfache Lösung ist, kann sie auch hinderlich sein.

Das ist dann der Fall, wenn Ihr gezwungen werdet, Euer iPhone mit dem Finger zu entsperren. Das kann aufgrund einer richterlichen Anordnung oder bei einem Überfall geschehen. Solange Euer Finger „anwesend“ ist, kann das iPhone entsperrt werden.

Touch ID

Spezieller Finger als Panik-Knopf

Zu diesem Schluss kommt US-Blogger Glenn Fleishman in einem interessanten Lesestoff. Gerade in den USA werden nämlich Bürger immer wieder von Gerichten gezwungen, ihre iPhone per Fingerabdruck zu entsperren.

Die einzige sichere Alternative zu Touch ID wäre ein Passwort mit Zahlen und Buchstaben. Als Alternative bei einem Überfall schlägt Fleishman einen Panik-Fingerabdruck vor. Apple könnte beim Auflegen eines vorher festgelegten Fingers einen Notruf absetzen lassen. Auch in Indien wäre die Vorschlag durchaus sinnvoll.

Wie denkt Ihr über Touch ID und eigene Sicherheit?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unglaublich: Siri steuert Tesla-Elektroauto über HomeKit

Mit der Apple Watch könnt ihr jetzt einen Tesla Model S fahren. Das Elektroauto reagiert auf die Sprachsteuerung per Siri und wird per HomeKit angesteuert. Noch ist es aber etwas mühsam, die App von Entwickler Sam Gabbay zum Laufen zu bringen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Be Red Cloud-Warriors & Tribes

Sei Jäger und Krieger deines Indianer Stammes und stelle dich Gefahren und zahlreichen Quests in “Be Red Cloud-Warriors & Tribes”, dem neuen 3D MMO RPG von den Entwicklern von “Evolution: Indian Hunter”.
Im Rollenspiel “Warriors & Tribes” wirst du zum Jäger, beweist dich als Krieger in diversen Quests und tauchst in die Welt der Indianer ein.

Fordere Spieler weltweit in spannenden Multiplayer PVP Duellen heraus und werde der beste Jäger.

JAGE BÄREN, WÖLFE UND BISONS
Gehe auf die Jagd nach über 20 verschiedenen Tieren und kämpfe gegen gefährliche Bären, Wölfe und Pumas in großen 3D Open World Levels.

MÄCHTIGE WAFFEN UND UPGRADES
Verbessere Pfeil und Bogen, Speer und Tomahawk und erhalte noch gefährlichere Waffen für noch tödlichere Jagd Aktionen.

FORDERE DEINE FREUNDE IN PVP DUELLEN HERAUS!
Fordere im neuen PVP Multiplayer Modus Spieler weltweit in verschiedenen Disziplinen und Minispielen heraus und werde der beste Indianer Krieger deines Stammes.

EINZIGARTIGE 3D GRAFIK!
Erkunde riesige detaillierte 3D Levels mit Echtzeit Schatten, dynamischem Wetter und Tageszeiten sowie hochauflösende Texturen.

GESTALTE DEINEN AVATAR
Stelle dir deinen Character individuell aus über 100 verschiedenen Items und Kleidungsstücken zusammen und schalte laufend neue Setgegenstände frei.

WP-Appbox: Be Red Cloud-Warriors & Tribes (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Dummy zeigt angepasste Antennenstreifen, bündige Kamera und Smart Connector

Das iPhone 7 Gerüchtekarussel dreht sich weiter. Im Laufe des Tages haben wir euch bereits eine Skizze gezeigt, die zum kommenden iPhone 7 gehören soll und nun geht es mit einer Rückseite weiter. Echt oder Fake? Schwer zu sagen. Egal wie die Antwort lautet: Die Rückseite kombiniert verschiedene iPhone 7 Gerüchte und gibt uns einen Einblick, wie die kommnde iPhone-Generation von hinten aussehen könnte.

iphone7_dummy

iPhone 7 Dummy aufgetaucht

Unseren Kollegen von Macrumors wurde von einem anonymen Tippgeber ein Foto zugespielt, welches die Rückseite des iPhone 7 zeigen soll. Ob es sich dabei um das finale Design handelt oder um einen Dummy, der ein Vorseriengehäuse zeigt, ist unbekannt.

Sollte das Foto echt sein, so wird Apple das Design des iPhone 7 am Design des iPhone 6/6S anlehnen. Ein paar kleine Unterschiede sind jedoch erkennbar. Als erstes fällt auf, dass Apple auf die rückwärtigen Antennen-Querstreifen verzichtet und so der Rückseite ein klareres Design spendiert. Dieses Gerücht hält sich schon seit längerem. Vielmehr könnte Apple die Antennenstreifen entlang der Gehäusekanten positionieren.

Zudem ist der Smart Connector im unteren Bereich des Gehäuses erkennbar. Dabei handelt es sich um einen Anschluss, den Apple mit dem iPad Pro eingeführt hat. Zuletzt hieß es jedoch, dass Apple auf diesen beim iPhone verzichten wird.

Darüberhinaus könnte Apple wieder eine bündige Kamera verbauen, die nicht, wie beim iPhone 6/6S, aus dem Gehäuse heraus blinzelt. Zudem kann man erahnen, dass dieser iPhone 7 Dummy auf einen Kopfhöreranschluss verzichtet. Wie immer gilt bei solchen Bildern, dass man diese mit Vorsicht genießen sollte. Noch sind wir rund vier Monate von der iPhone 7 Präsentation entfernt und bis dahin kann noch einiges passieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

nnn.de

Die nnn.de-App bietet Ihnen die Nachrichten aus Ihrer Heimatzeitung: 
Norddeutsche Neueste Nachrichten, Anzeiger für Sternberg-Brüel-Warin, Schweriner Volkszeitung, Bützower Zeitung, Gadebuscher-Rehnaer Zeitung, Güstrower Anzeiger, Hagenower Kreisblatt, Ludwigsluster Tageblatt, Zeitung für Lübz-Goldberg-Plau, Parchimer Zeitung, Der Prignitzer – und Aktuelles aus Deutschland und der Welt. 

Mit unseren Nachrichten-Videos sind Sie auch unterwegs immer bestens im Bilde. Bei wichtigen Themen benachrichtigen wir Sie auf Wunsch per Alert-Funktion – auch, wenn Sie die App einmal nicht geöffnet haben.

WP-Appbox: nnn.de - aktuellen Nachrichten aus Rostock, MV und der Welt (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet künftig mit SAP zusammen

Apple hat sich sehr lange Zeit nicht um seine Firmenkunden gekümmert. Neben einigen kleineren Updates seiner Produktpalette, gab es bei der Hardware kaum etwas zu verzeichnen, was bei Firmenkunden zu Jubelschreien geführt hätte. Apple spricht mit dem iPhone, dem iPad und auch mit iMac und den MacBooks in seinen vielen verschiedenen Varianten hauptsächlich den privaten Anwender an.

Der neue Mac Pro richtet sich zwar an professionelle Anwender, ist hier aber kaum in der Lage einen PC oder ein...

Apple arbeitet künftig mit SAP zusammen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SketchPartyTV mit neuem Design, Pencil Support und mehr

SketchPartyTV, das Malspiel für iPad und Apple TV, wurde durch ein Update verbessert.

Noch keine Idee für den Abend daheim? Die neue Version 4.0 von SketchParty TV, eine Art Montagsmaler-App, bringt auf dem ersten Blick vor allem eins – endlich ein für iOS 9 optimiertes Design.

Neue Schaltflächen, mehr Weißraum und dadurch auch verbesserte Touch-Mechanik erleichtern das Zeichnen bei diesem witzigen Spiel, vor allem auf kleineren iPad-Bildschirmen. Ebenfalls für bessere Ergebnisse sorgt der neu hinzugefügte Apple Pencil-Support.

sketchparty_1

Aber auch das Punktesystem – für Schnelligkeit gibt es nun höhere Scores – sowie die Team-Einstellungen wurden überarbeitet. Bugfixes für bessere Performance runden das Update ab. Das Resultat: SketchPartyTV 4 ist im Prinzip fast ein neues Spiel, nur eben mit altbekannten Regeln. (ab iOS 9.0, ab iPad 3/iPhone 4S, deutsch) 

SketchParty TV SketchParty TV
Keine Bewertungen
5,99 € (universal, 28 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gelungener Start der Apfeltalk-Apple-Store-Tour 2016 in Berlin

Das war in jeder Hinsicht ein gelungener Auftakt der Apfeltalk-Apple-Store-Tour. Gleich in Berlin und gleich in den größten deutschen Apple Store. 20 Menschen waren unser Einladung gefolgt und wir haben uns Mittags bei schönstem Wetter am Ku'Damm in Berlin getroffen, um gemeinsam dem Apple Store einen Besuch abzustatten.

Das Apfeltalk Team, aus Heike, Jesper, Michael und Michael hatte für jeden Anwesenden ein Gastgeschenk in Form eines exklusiven Apfeltalk-USB-Sticks im Gepäck. Dank der...

Gelungener Start der Apfeltalk-Apple-Store-Tour 2016 in Berlin
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sea Hero Quest: Jede Sekunde Spielzeit hilft Wissenschaftlern im Kampf gegen Demenz

Das Thema Alzheimer und Demenz ist allgegenwärtig – nun gibt es ein neues Spiel, dass sich indirekt diesem Thema widmet.

Sea Hero Quest

Sea Hero Quest (App Store-Link) ist ein kostenlos im App Store erhältliches Casual Game, in dem man ein kleines Schiff durch das vorherige Merken einer Route auf einer Seekarte navigieren muss. Das 270 MB große Spiel erfordert iOS 8.0 oder neuer und lässt sich auch in deutscher Sprache spielen.

Weltweit sind rund 45 Millionen Menschen von Demenz betroffen. „Das zweiminütige Spielen von Sea Hero Quest entspricht fünf Stunden wissenschaftlicher Forschung“, so die Aussage der Macher von Sea Hero Quest. Das Spiel wurde für die Deutsche Telekom vom Entwicklerteam Glitchers in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des University College London und der University of East Anglia, sowie Alzheimer’s Research entwickelt.

Sea Hero Quest sammelt völlig anonym Navigationsdaten der Gamer aus dem Spiel und fasst diese zu einer großen Datenbank zusammen. „Diese Datenbank ermöglicht zukünftig effektivere Untersuchungen zur Früherkennung und Behandlung von Demenz“, heißt es in der App Store-Beschreibung des Spiels. „Zu den ersten Symptomen einer Demenzerkrankung zählt der Verlust der Orientierung. Die Forschung ist derzeit noch nicht in der Lage zu unterscheiden, ob dieser Verlust krankheits- oder altersbedingt erfolgt.“

Keine Werbung und In-App-Käufe in Sea Hero Quest

Mit dem Spielen von Sea Hero Quest unterstützt man damit indirekt auch die Demenzforschung. Und Spaß macht das wunderschön gestaltete kleine Spiel obendrein. Mit einen kleinen Schiff navigiert man sich mit einfachen Fingertipps durch arktische Flüsse, goldene Küsten und mystische Sümpfe, schießt dabei Fotos von magischen Wesen und sammelt Seesterne, um das eigene Boot mit neuen Accessoires auszustatten.

Die Nutzer im deutschen App Store vergeben aktuell durchschnittlich volle fünf Sterne für das komplett ohne Werbung oder In-App-Käufe auskommende Casual Game. Wer demnach noch nach einem kleinen Spielchen für zwischendurch sucht, das zudem die Wissenschaft zu einem sehr gegenwärtigen und ernsten Thema unterstützt, sollte sich Sea Hero Quest auf jeden Fall genauer ansehen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Sea Hero Quest: Jede Sekunde Spielzeit hilft Wissenschaftlern im Kampf gegen Demenz erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

svz.de

Die svz.de-App bietet Ihnen die Nachrichten der Schweriner Volkszeitung aus Ihrer Heimatregion: 
Anzeiger für Sternberg-Brüel-Warin, Zeitung für die Landeshauptstadt, Bützower Zeitung, Gadebuscher-Rehnaer Zeitung, Güstrower Anzeiger, Hagenower Kreisblatt, Ludwigsluster Tageblatt, Zeitung für Lübz-Goldberg-Plau, Parchimer Zeitung, Norddeutsche Neueste Nachrichten, Der Prignitzer – und Aktuelles aus Deutschland und der Welt. 

Mit unseren Nachrichten-Videos sind Sie auch unterwegs immer bestens im Bilde. Bei wichtigen Themen benachrichtigen wir Sie auf Wunsch per Alert-Funktion – auch, wenn Sie die App einmal nicht geöffnet haben.

WP-Appbox: svz.de News - aktuelle Nachrichten aus MV, Brandenburg und der Welt (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #469 (Ein fantastisches Wochenende)

Ein fantastisches Wochenende

News

Picks

Pre-/Postshow

Sponsoren

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfache Hüllen für das 9,7″ iPad Pro in der Übersicht

Ich war auf der Suche nach einer passenden Hülle für mein iPad Pro 9,7″. Folgende Produkte kann man empfehlen.

iPAd Pro 97

Das 9,7″ iPad Pro ist ist seit Ende März verfügbar. Der Formfaktor hat sich nicht geändert, alte Hüllen sollten ohne Probleme passen. Möchte man allerdings alle neuen Funktionen des iPad Pro ausnutzen, sollte man zu einer perfekt für das 9,7″ iPad Pro angepassten Hülle greifen. Das neue iPad Pro verfügt nämlich über vier Lautsprecher und bietet einen LED-Flash für Fotos und Videos, zudem haben sich die Positionen der Magnete verändert. Einige Hersteller haben ihre Hüllen schon angepasst, eine kleine Übersicht erster Hüllen gibt es folgend.

Einfache Hüllen von EasyAcc, ESR und JETech

Ich persönlich nutze schon seit Jahren eine Aufklapphülle mit Standfunktion. Das iPad ist nicht nur perfekt geschützt, sondern bietet auch die Möglichkeit das iPad aufzustellen – sei es zum Tippen oder zum Ansehen eines Videos. Mein iPad Air 2 war lange Zeit im Smart Case von EasyAcc verstaut, aus diesem Grund habe ich mir jetzt auch die Hülle von EasyAcc für das neue iPad Pro bestellt.

easyacc ipad pro 9.7

Das iPad wird in eine Plastikschale geklickt und verfügt über einen Deckel, der per Magnet gehalten wird und das iPad automatisch an- oder ausschaltet. Alle Öffnungen und Knöpfe sind weiterhin zugänglich. Der Deckel ist aus Kunstleder gefertigt. Insgesamt gibt es einen guten Rundumschutz, der nicht zu dick aufträgt. Kostenpunkt: 9,90 Euro.

  • EasyAcc iPad Pro 9,7″ Smart Case für 9,90 Euro (Amazon-Link)

Von der Firma EST und JETech gibt es sehr ähnliche Hüllen, die sich kaum unterscheiden. Die Aussparungen wurden anders vorgenommen, aber ingesamt ist das Konzept und die Funktionalität gleich. Hier spielt der Preis und der persönliche Geschmack eine Rolle.

  • ESR iPad Pro 9,7″ Hülle in Schwarz oder Gold für je 18,99 Euro (Amazon-Link)
  • JETech iPad Pro 9,7″ Hülle in Schwarz für 9,95 Euro (Amazon-Link)

flycool

Von der Firma Flycool gibt es ebenfalls eine einfache Hülle, die das iPad komplett schützt und um 360 Grad drehen kann. So ist die Verwendung sowohl im Hoch- als auch Querformat möglich. Auch hier kommt Kunstleder zum Einsatz. Verfügbar sind die Farben grün, rosa und schwarz.

  • Flycool iPad Pro 9,7″ Hülle ab 6,98 Euro (Amazon-Link)

Wer nur das Display schützen möchte, kann die Schutzfolie von Anker einsetzen. Die Oberfläche ist schmutzresistent, bietet eine Materialhärte von 4H und schützt vor Kratzern. Es gibt eine klare und eine matte Folie, die immer im Doppelpack verschickt wird.

  • Anker Clear Schutzfolie in kur oder matt für je 7,99 Euro (Amazon-Link)

kavaj ledertasche ipad pro

Etwas eleganter geht es mit der Tasche von Kavaj. Die aus echtem Leder gefertigte Hülle bietet ebenfalls einen Rundumschutz und kann das iPad flach oder hochkant aufstellen. Verfügbar sind die Farben schwarz und braun, der Preis beläuft sich auf 39,90 Euro.

Habt ihr noch eine andere Empfehlung? Wir freuen uns über Wortmeldungen in den Kommentaren.

Der Artikel Einfache Hüllen für das 9,7″ iPad Pro in der Übersicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Spotify hoch zwei, Gratis-Tipps und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Der Taxi-Service Uber will ab Juni auch in Berlin seinen Dienst UberX anbieten, der schon in München Erfolg hat:

Uber Uber
(2)
Gratis (iPhone, 65 MB)

Spotify zum Ersten: Der Streamingdienst hat offiziell verkündet, dass der Podcast mit Jan Böhmermann und Olli Schulz am 15. Mai startet.

Spotify zum Zweiten: Ab Ende des Jahres bietet der Dienst u.a. in Deutschland 12 neue exklusive Shows an:

Spotify Music Spotify Music
(1211)
Gratis (universal, 80 MB)

Spotify

In Google Fotos könnt Ihr ab sofort auch Suchbegriffe via Spotlight in iOS 9 abrufen:

Aufnahmen Pro zeichnet Audio auf dem Mac auf. Die App ist heute kostenlos statt 6,99 Euro erhältlich:

Aufnahmen Pro Aufnahmen Pro
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (0.8 MB)

Microsoft One Drive versteht sich jetzt auf 3D Touch Peek & Pop:

Lust auf Billard, ohne in die Kneipe zu gehen? Die Billard-Simulation Pool+, seit fünf Jahren im Store, kann für kurze Zeit gratis statt 1,99 Euro geladen werden:

Pool+ Pool+
(5)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)

App des Tages

Die neue App Quitter automatisiert das Beenden von Mac-App:

Neue Apps

Diese App sorgt garantiert nicht für eine Fischvergiftung. Hier entspannt Ihr Euch nur mit virtuellen Kois:

My Koi My Koi
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 82 MB)

Entspannung zum Zweiten: Stress Guide misst Euer Stresslevel und gibt danach Tipps, wie Ihr „runterkommt“ (und das an einem ruhigen Montag, oha):

Gestern schon in den besten Mac-Apps der Woche erwähnt, heute noch mal als Extratipp: Daedalic legt mit Bulb Boy ein neues Premiumspiel für Euren Mac vor. Gestern noch nicht geladen? Heute unbedingt nachholen:

Bulb Boy Bulb Boy
Keine Bewertungen
9,99 € (357 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusiv bei Apple: Drake´s neues Album 1 Million Mal in 5 Tagen über iTunes verkauft

Wir nehmen die aktuelle Meldung des Wall Street Journals zum Anlass, via Apple Music in das neue Drake Album „Views“ hineinzuhören. Steht man auf Hip-Hip, so stellt das neue Werk von Drake ein absolute Bereicherung der eigenen Musiksammlung dar. Eine Woche lang war „Views“ exklusiv bei Apple verfügbar und nun kommen die erste Verkaufs- und Streamingzahlen ans Tagslicht. Auf den ersten Blick sind diese sehr beeindruckend.

drake_views

1 Millionen Alben in 5 Tagen verkauft

Am 29. April erschien Drake´s neues Album „Views“ exklusiv bei Apple. Sowohl im iTunes Store als auch über Apple Music war dieses eine Woche lang exklusiv verfügbar. Die Kollegen des WSJ haben die passenden Zahlen parat.

Views wurde in nur fünf Tagen mehr als 1 Million Mal über den iTunes Store verkauft. Eine beeindruckende Zahl, wenn man bedenkt, dass Musik-Downloads auf dem absteigenden Ast sind und Kunden verstärkt auf Streaming-Inhalte setzen. Laut Apples Medienchef Larry Jackson war dieser Erfolg nur möglich, das „Views“ über Apple Music beworben wurde. Innerhalb der ersten 24 Stunden wanderte das Album übrigens 632.000 Mal über die virtuelle Ladentheke.

Apple Music users streamed the album more than 250 million times world-wide, 200 million of those times in the U.S., suggesting that Apple Music was able to get a good number of customers to sign up for free trials of its paid-only service beyond its current roughly 13 million paying subscribers and several million existing trial users. The exclusive release on Apple Music could hook more fans on subscription streaming than have releases on Spotify AB, which allows customers to use a free version indefinitely.

Doch nicht nur im iTunes Store feierte „Views“ einen Erfolg, auch über Apple Musik wurde das Album intensiv gehört. Die Tracks wurden weltweit mehr als 250 Millionen Mal gestreamt, davon 200 Millionen Mal in den USA. Wir gehen davon aus, dass viele Nutzer eine kostenlose Apple Music Mitglidschaft abgeschlossen haben, um den Service kennenzulernen und das neue Drake-Album zu hören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple trifft sich mit US-Podcastern zu Gesprächen über die Zukunft des Mediums

Podcasts Thumb

Vertreter von Apple trafen sich jüngst mit sieben einflussreichen US-Podcastern. Thema der vertraulichen Gespräche am Runden Tisch war die Zukunft des Mediums Podcast.

Bei den Gesprächen mit Vertretern von Apple beklagten die anwesenden US-Podcaster einerseits fehlende Möglichkeiten in der Ausspielung von Podcasts durch iTunes. Den Machern fehlten Zahlen über ihre Hörer. iTunes stelle diese Statistikdaten den Podcastern nicht zur Verfügung, dabei erhebe sie die Daten sehr wohl, klagten die Produzenten.

Mit Podcasts Geld verdienen?

Ferner ging es um die Frage, warum es nicht mehr möglich sei, mit Podcasts etwas zu verdienen. Nach einer zwischenzeitlichen Flaute sind Podcasts in den USA, aber auch hier, wieder im Aufschwung begriffen. Viele Publisher starten dieser Tage neue Formate, doch es fehlt an funktionierenden Geschäftsmodellen. Kaum ist es möglich bezahlte Abos zu vermarkten. Hörern fehlt das Bewusstsein, dass das Produzieren von Sendungen Arbeit ist, die bezahlt werden muss. Würdet ihr für ein Podcast-Abo bezahlen? Teilt eure Meinung! The post Apple trifft sich mit US-Podcastern zu Gesprächen über die Zukunft des Mediums appeared first on Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinderleicht: So kannst du deinen Mac via iPad steuern

Den Mac via iPad steuern, auch wenn sich dein Computer sich in einem anderen Zimmer befindet. Willkommen im „Ökosystem“: Die meisten von uns besitzen mehr als ein Apple-Gerät. Während das MacBook oder der Desktop-Mac zumeist als Büro-Arbeitspferd oder heimischer Dreh- und Angelpunkt für das Speichern von Daten aller Art fungiert, dienen mobile Geräte wie iPhone und iPad als Kommunikations- und Unterhaltungszentrale. Doch darauf muss sich ihre Anwendung nicht beschränken: Wäre es nicht toll, den Mac im Nebenzimmer als Entertainment-Center vom Sofa aus fernzubedienen oder während eines Meetings auf den Bürorechner zuzugreifen?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DepressionsApp 2FACES

Unsere App soll euch dabei unterstützen euer Leben besser in den Griff zu bekommen und euch dabei helfen, tägliche Routinen zu dokumentieren um 
immer einen Überblick über eure persönliche Entwicklung zu haben.

Unsere aktuelle Version bietet euch folgende Bestandteile:

1. Erfassung der Medikation mit Erstellung von Alarmsignalen.
2. Moodtracker – Erfassung der täglichen Stimmung
3. Aufzeichnung der Schlafzeiten
4. Aufzeichnung der Gewichtsentwicklung
5. Erfassung persönlicher Daten
6. Möglichkeit zum Versand der erfassten Daten als Diagramm per E-Mail

Alle erfassten Daten bleiben in eurem Handy, bis Ihr sie als Diagramm an eine, 
von euch vordefinierte Mailadresse versendet.
Aber die App soll nicht nur dazu dienen, euch selbst einen Überblick über euer
Leben zu verschaffen, sondern auch bei eurer weiteren Behandlung helfen. Mit
dem Versand und Druck des „Monatsdiagramms“ könnt ihr gemeinsam mit eurem behandelnden Arzt den zurückliegenden Zeitraum genauer und zügiger besprechen und so leichter den weiteren Behandlungsplan ausarbeiten. Euer ausgedrucktes Diagramm ist meist wesentlich genauer als das eigene Gedächtnis.

Achtung: Diese App dient nur eurer eigenen Entwicklungsüberprüfung und, wenn ihr wollt, der Unterstützung der Diagnostik bei eurem Arzt oder Psychologen. Sie ersetzt keinesfalls eine fundierte Diagnostik und Behandlung bei einem dafür qualifizierten Arzt oder Psychologen.

WP-Appbox: DepressionsApp 2FACES (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dieser App surfst Du mit dem iPhone und iPad unerkannt und kannst im WLAN nicht abgehört werden

VPN Master PRO IconDie gerade kostenlose App VPN Master Pro verschleiert beim Surfen mit dem iPhone oder iPad Deine Identität und Deine Herkunft. Sie macht das, indem Sie Deine Anfragen über spezielle Server umleitet, die dann als Deine Adresse agieren. So können Deine Seitenaufrufe nicht getrackt werden und Du kannst zum Beispiel Inhalte aufrufen, die in Deutschland oder in anderen Ländern gesperrt sind.

Ich gebe mal zwei Beispiele: Du möchtest von Deutschland aus eine englische TV-Sendung sehen. Dann würde unter Umständen Dein Safari-Browser melden, dass Du dazu nicht berechtigt bist, weil Du Dich nicht im United Kingdom aufhälst. Mit VPN Master Pro verbindest Du Dich einfach über den englischen Server und schon kannst Du das Programm sehen.

Auf Youtube wird Dir ein Video nicht angezeigt, weil die GEMA es verhindert. Nun gehst Du einfach über einen der vielen Server im Ausland und kannst das betreffende Video doch sehen.

Der Hauptvorteil ist aber meiner Meinung nach, dass Du nicht zurückverfolgt werden kannst, somit beim Surfen den Schutz genießt, der zwar eigentlich selbstverständlich sein sollte, es aber schon lange nicht mehr ist.

Ein weiterer Vorteil besteht in öffentlichen WLAN-Hotspots, zum Beispiel in Hotels. In diesen kann man ja mit etwas technischen Knowhow Deine Anfragen und Eingaben abhorchen. Über das VPN geht auch das nicht. Somit hast Du tatsächlich ein Tool auf dem Gerät, über das Du tatsächlich privat surfen kannst.

Einen Nachteil hat das System aber auch: Da sehr viele Nutzer diese server nutzen, wird die Verbindungsgeschwindigkeit deutlich schlechter sein, als Du es gewohnt bist. Dafür kann der App-Herausgeber nichts, die Server, über die Deine Anfragen umgeleitet werden, sind hier eine Art Flaschenhals und nehmen Geschwindigkeit weg. Wenn man das weiß, ist das aber auch kein großes Problem.

VPN Master Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die englischsprachige App braucht 11,3 MB Speicherplatz und kostet normal 2,99 Euro.

Mit VPN Master PRO surfst Du unerkannt im Internet. Du kannst sogar den Server aussuchen, über den Du Dich verbindest.

Mit VPN Master PRO surfst Du unerkannt im Internet. Du kannst sogar den Server aussuchen, über den Du Dich verbindest.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Webdesign mit dem Mac: Sparkle und Blocs in Version 2.0

Sparkle Webdesign MacDer Web-Editor Sparkle ist in Version 2.0 erschienen. Mit dem Update haben die Entwickler auch das Preismodell der App umgestellt. Der Download ist nun für alle Anwender kostenlos, den vollen Leistungsumfang der Pro-Version gibt es zum In-App-Preis von 79,99 Euro. Sparkle richtet sich mit seinem einfachen und auf Vorlagen basierenden Bedienkonzept weniger an Profis, sondern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Künstliche Intelligenz: Siri-Entwickler stellen neues Projekt Viv vor

viv

Die neue KI der Väter von Siri soll als offene Plattform mit den verschiedensten Diensten kommunizieren und so auch komplexe Aufgaben lösen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

maxdome 4.0: Neues Design, mehr Empfehlungen, mehr Entertainment

Version 4.0 der maxdome-App ist seit wenigen Tagen verfügbar. Was sich getan hat, lest in den folgenden Zeilen.

maxdome overview

maxdome holt aktuell zum Rundumschlag aus erneuert alle verfügbaren Apps. Die Weboberfläche strahlt schon seit geraumer Zeit im neuen Glanz, jetzt wurde auch die App für iPhone und iPad (App Store-Link) umgekrempelt. Der Gratis-Download macht auf den ersten Blick einen aufgeräumten und guten Eindruck, auch die ersten Stimmen sind positiv.

Weiterhin legt man einen großen Fokus auf Kollektionen und Vorschläge, erstellt von den sogenannten „maxperten“. Aus über 50.000 Titeln versuchen sie die beste Auswahl zu treffen, für diejenigen, die nicht wissen, was sie schauen sollen. Aktuell scheint es aber noch Probleme mit der Stabilität der Streams zu geben.

Marvin Lange, Geschäftsführer maxdome: „Mit dem neuen Auftritt gehen wir völlig neue Wege und wollen das VoD-Erlebnis revolutionieren. Durch ein kuratiertes Angebot mit verschiedenen Inspirationsmöglichkeiten bieten wir unseren Kunden eine verlässliche Orientierungshilfe in unserem immer weiter wachsenden Angebot – und das in einer magazinartigen Gestaltung, die unseren Empfehlungen einen Kontext gibt, der weit über eine reine Inhaltsangabe hinausgeht.“

maxdome iphone

maxdome mit Redaktion für Filmvorschläge

Mit einer eigenen Redaktion stellt maxdome als erstes und einziges „Video on Demand“-Portal händische Vorschläge vor. „Die besten Film- und Serienempfehlungen bekomme ich meist aus dem Freundeskreis. Ich bin ständig auf der Suche nach neuen Filmempfehlungen und finde die Idee brillant, dass die Filmexperten von maxdome künftig so eine Funktion einnehmen könnten. Ich bin gespannt, wie die Leute auf meine doch sehr unterschiedlichen Lieblingsfilme reagieren“, erklärt die maxdome Gastredakteurin Collien Ulmen-Fernandes.

Ich persönlich bin Netflix-Kunde und sehe weiterhin keinen Grund zu wechseln. Welcher Anbieter steht bei euch ganz hoch im Kurs?

Der Artikel maxdome 4.0: Neues Design, mehr Empfehlungen, mehr Entertainment erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Informationen über das Apple Car-Projekt aufgetaucht

AppleCarFront34_v003-1-640x360

Es ist praktisch unmöglich, dass Apple ein Projekt wie „Apple Car“ gänzlich vor der Öffentlichkeit verstecken kann, da man große Flächen und auch große Produktionsstätten für das Projekt benötigt. So hat Apple nun ein großes Areal angemietet, welches genau für diesen Zweck gedacht sein soll. Das knapp 750.000 Quadratmeter große Gelände soll für Fahrtests und auch für Versuchsanordnungen angemietet worden sein, die einen direkten Zusammenhang mit dem Apple Car-Projekt haben. Ob wir hier auch einmal einen Prototypen zu Gesicht bekommen werden, bleibt abzuwarten, aber es ist damit zu rechnen, dass Apple irgendwann an die Öffentlichkeit gehen muss, um die Fahrtüchtigkeit zu testen.

Enormes Team aufgestellt
Wenn es nach den gut informierten Quellen rund um das WSJ geht, soll Apple bereits ein Team von über 600 Mann aufgestellt haben, um das Projekt langsam aber sicher in die Spur zu bekommen. Die Entwicklung von einigen Komponenten sei schon abgeschlossen und man sei bereits dabei, viele kleine Fragen zu klären und ist der Meinung, dass bereits in wenigen Jahren ein fahrender Prototypen auf die Straße gebracht werden könnte.

Fahrtests nicht nur auf dem Gelände
Irgendwann sind auch 750.000 Quadratmeter Fläche einfach zu wenig, um das Apple-Car zu testen und der Konzern muss mit dem Fahrzeug auf die Straße. Dies wird Apple so lange wie möglich versuchen zu verhindern und es könnte sogar soweit kommen, dass man das Fahrzeug vorstellt und dann erst in die „echten“ Straßentests geht und eine ähnliche Strategie wie Tesla verfolgt. Hier ist das Fahrzeug auch noch nicht final fertiggestellt und man hat schon fast 500.000 Stück verkaufen können. Vielleicht zielt Apple genau auf die gleiche Taktik ab, um das Interese zu steigern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit macht es möglich: Siri parkt Tesla aus (Video)

Sam Gabbay hat ein wenig gebastelt. So parkt Siri dann einen Tesla aus.

Der recht kompliziert zu erstellende Befehl eigent sich kaum zum Nachbau. Aber auf GitHub findet Ihr die Anleitung, sofern Ihr neben iPhone mit Siri und einem Mac auch einen Tesla besitzen solltet.

homekit_1

HomeKit fungiert dabei als Schnittstelle, um Siri Anweisungen zu geben. Auch Zugang zur Tesla-API ist eine Voraussetzung. Als App dient Ezzi Home Control.

Vorgeschmack auf die Zukunft

Das Video unten ist ein Vorgeschmack auf die Zukunft. Allerdings müsste Apple Siri für Entwickler vollständig öffnen, damit weitere Bastelarbeiten dieser Art bald Alltag sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Deutsche Anwender tricksen mit Pfund, BOON und Mastercard

Apple Pay DeutschlandDass sich Apples kontaktloses Bezahlsystem Apple Pay auf entsprechend vorbereiteten Terminals im deutschen Einzelhandel nutzen lässt, ist ein offenes Geheimnis. Zwar steht das Bezahlsystem hierzulande offiziell noch immer nicht zur Verfügung – Touristen, aus den USA und England, können an deutschen Supermarktkassen aber schon eine ganze Weile mit ihren iPhone-Geldbörsen bezahlen. Die Terminals unterscheiden nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für „Modern Combat 5: Blackout“: individuelle Lobbys, neue Map und Rüstungen

Gameloft hat vor wenigen Tagen ein weiteres Update für seinen F2P-Shooter Modern Combat 5: Blackout (AppStore) veröffentlicht. Die neue Version 1.8.0 bringt eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen mit sich.

Auf vielfachen Wunsch der Fans des Spieles könnt ihr nun eure eigenen Raum für Spiele erstellen und so nur mit den Spielern zusammen spielen, mit denen ihr auch spielen wollt. Einsetzen könnt ihr dabei zum Beispiel die zwei neuen Rüstungs-Sets Ronin (antike japanische Rüstung, die gegen Explosionsschaden schützt und eure Waffenpunkte steigert) und Renegat (neue Kopfgeldjäger-Rüstung, die eure Granaten mit kurzen EMP verbessert und euren gesammelten Diamantenstaub verdoppelt). Mit Konversion gibt es zudem eine neue Map, die gut ausbalanciert eine Reihe taktischer Möglichkeiten, einschließlich langer Schusslinien für Sniper, enge Korridore und alles, was dazwischen liegt, bietet.

Abgerundet wird das neue Update von einem verbesserten Liga-System, in dem ihr euren Rang steigern könnt, um größere Belohnungen zu verdienen und in dem ihr während Ligaaufstiegen Waffenblaupausen für die höchste Waffenstufe erhalten könnt. Auch ein neues Referenz-System, in dem ihr Belohnungen für das Werben neuer Spieler erhaltet, gibt es. Der Download der Universal-App Modern Combat 5: Blackout (AppStore) ist kostenlos.

Der Beitrag Update für „Modern Combat 5: Blackout“: individuelle Lobbys, neue Map und Rüstungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Böhmermann-Podcast und eigene Serien kommen

Bereits heute Nachmittag berichteten wir über die zunehmende Bedeutung der Musikstreaming-Dienste. Nun gibt es Neuigkeiten des wohl bekanntesten Streaming-Anbieters Spotify, denn künftig wird das schwedische Unternehmen auch im TV-Geschäft mitmischen. Das verriet Tom Calderone von Spotify den Kollegen von Bloomberg.

Insgesamt sind 12 Eigenproduktionen geplant, die sich unter anderem mit Oscarpreisträger Tim Robbins schmücken sollen. Die Episoden, die nicht länger als 15 Minuten dauern sollen, werden dann versuchen Comedy und Musik miteinander zu verbinden. „Musik wird immer das Wichtigste sein, aber unsere Nutzer mögen uns und wollen mehr von uns.“, erklärte Calderone. Der neue Dienst wird dann in Deutschland, den USA, Großbritannien und Schweden verfügbar sein und das sowohl für Premium- als auch Free-User. Wir sind gespannt!

Trendsetter Spotify Titelbild

Böhmermann und Schulz ab Sonntag

Ebenfalls neu im Programm von Spotify findet sich ab Sonntag der neue Podcast von Olli Schulz und Jan Böhmermann, der zuletzt mit seinem Schmähgedicht immer wieder in den Medien zu finden war. Während die TV-Sendung Neo Magazin Royale, nach einer mehrwöchigen Pause, ab Donnerstag wieder ausgestrahlt wird, verkündete Böhmermann via Facebook, dass der Podcast für alle Nutzer zur Verfügung stehen wird:

„Da ist dann zwar ein bisschen Werbung drin, aber nur ein Bruchteil soviel wie im Radio! „

Wer also Fan der Radiosendung „Sanft & Sorgfältig“ ist, kann sich Schulz und Böhmermann ab Sonntag dann auf Spotify zu Gemüte führen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube kündigt Serie "Bad Internet" an

YouTube wird in rund zwei Wochen eine eigene Serie starten. Zusammen mit College Humor hat YouTube die Serie „Bad Internet“ produziert, die ab dem 25. Mai ausgestrahlt werden soll. Allerdings wird zunächst einmal nicht jedermann in den Genuss von „Bad Internet“ kommen. YouTube versteckt die Serie hinter der Paywall YouTube Red. YouTube Red steht in Deutschland aber offiziell noch nicht zur Verfügung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Rückerstattung nach anderthalb Jahren war ein Fehler

Apple

Bei dem nach 18 Monaten plötzlich zu Lasten eines iOS-Entwicklers zurückgebuchten App-Großeinkauf hat es sich nach Apples Angabe um eine "Anomalie" gehandelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 9. Mai (8 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 18:02 Uhr – Apple Karten: Leipzig in 3D +++ Ab sofort ist in Apple Karten auch Leipzig in 3D verfügbar.
+++ 16:33 Uhr – Spotify: 12 Serien geplant +++ Spotify wird noch bis Ende des Jahres 12 Serien zum Thema Musik veröffentlichen. Sowohl Gratis-Nutzer als auch zahlende Kunden können diese direkt in der App abrufen. Weitere Serien sollen folgen.
+++ 12:56 Uhr – Apple Music: Radiohead-Album exklusiv als Stream +++ Das neue Musik-Album „A Moon Shaped Pool“ von Radiohead steht exklusiv zum Streaming bei Apple Music und Tidal bereit.
+++ 12:54 Uhr – Apple: Treffen mit Podcaster +++ Wie 9to5Mac berichtet, gab es ein geheimes Treffen mit sieben bekannten Podcastern, die dazu beitragen sollen, die Podcasts-App zu verbessern.
+++ 7:00 Uhr – Apple: HomeKit-App mit iOS 10 +++ Eine eigene HomeKit-App von Apple soll laut Aussagen von MacRumors mit iOS 10 auf iPhone und iPad kommen.
+++ 6:59 Uhr – Apple: iTunes 12.4 mit Redesign +++ MacRumors will wissen, dass das kommende iTunes 12.4 ein neues Design und eine verbesserte Navigation im Gepäck haben wird. So soll man zum Beispiel die Menüpunkte selbst anordnen können.
+++ 6:57 Uhr – Apple: iPhone 7 Pro ohne Smart Connector +++ Die Gerüchteküche sagt: Das iPhone 7 Pro soll jetzt doch ohne Smart Connector daherkommen.
+++ 6:56 Uhr – Apple: Tim Cook eröffnet Startup Fest +++ Tim Cook wird am 24. Mai die Eröffnungsrede bei Startup Fest in Amsterdam halten. Ebenfalls mit dabei sind Eric Schmidt von Google oder Travis Kalanick von Uber.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 9. Mai (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Grüner Laser-Pointer

Gadget-Tipp: Grüner Laser-Pointer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Die grünen Laser-Pointer kann man am besten sehen.

Meistens sogar mit Schlüsselanhänger oder Karabiner-Haken.

Hammer-Preis!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Ticker: Rabatt auf Toast 14 Titanium; 3D-Ansicht von Leipzig in Apple Maps

Rabatt auf Toast 14 Titanium - die Brenn-, Authoring-, Screen-Recording- und Audioaufnahme-Software wird von StackSocial kurzzeitig mit 50 Prozent Rabatt - für 49 statt 100 Dollar - angeboten (Partnerlink). Das Programm läuft ab OS X 10.7 und liegt auch auf Deutsch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 9.5.16

Bildung

WP-Appbox: Lessons for Final Cut Pro X (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lessons for iMovie (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: GeoGebra 5 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SkyORB 3D Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: OpenSprinkler (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MyPass Password Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Wallpaperer (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: SnailSVN Free - SVN Client with Finder Integration (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Desktop Moon (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Top Music Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: Freenews (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: NextSurface (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DigiDoc3 Client (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: OS Safeguard Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fuel for Keynote Lite - Themes & Templates for Keynote Presentations (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iNotepad (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ?? (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MiriCard Vault (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Calculator Xbar and S Control Charts (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Xbar control chart with VSS (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Impossible Twisty Dots (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mahjong I (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: GIF Hunter (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Back to the Roots: Designstudie sieht iTunes als schlichten Music-Player

Itunes Konzept SongDieser Tage ist wieder viel die Rede davon, dass Apple Funktionalität und Design von Apple Music und iTunes grundlegend überarbeiten wird. Offiziell bestätigt wurde diesbezüglich zwar noch nichts, man darf aber davon ausgehen, dass die bisherigen Hinweise nicht aus der Luft gegriffen sind. So soll iTunes 12.4 beispielsweise die von vielen Anwendern vermisste Seitenleiste zurückbringen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iTunes-Version zeigt sich in ersten Screenshots

Ursprünglich wollte Apple mit OS X 10.11.4 eine neue iTunes-Version ausliefern, mit der die Bedienung des vollgestopften Programms etwas optimiert wird. Daraus wurde ja bekanntlich nichts. MacRumors hat nun ein paar Screenshots eben jener iTunes-Version 12.4 zugespielt bekommen, die innerhalb der nächsten Wochen erscheinen soll. Die Neuerungen umfassen Optimierungen in der Navigation, darunter eine neue...

Neue iTunes-Version zeigt sich in ersten Screenshots
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 9. Mai (5 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:53h

    Neues Space-RTS „Galaxy Reavers“ angekündigt

    Good Games will in diesem Monat sein neues Weltraum-RTS Galaxy Reavers im AppStore veröffentlichen. Einen genauen Releasetermin gibt es noch nicht, dafür aber schon einen durchaus beeindruckenden Trailer…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:53h

    Crescent Moon Games kündigt „Morphite“ an

    Crescent Moon Games hat mit Morphite ein neues 3D-Metroidvania für iOS angekündigt. Das SPiel wird 7 prozeduale Welten bieten und verschiedene Waffen und Items zum Freischalten bieten. Nähere Infos sind aktuell leider noch nicht bekannt.
    Morphite iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 13:26h

    „Skill Game“ für lau laden

    Das normalerweise 2,99€ teure Skill Game (AppStore) von Tap Journey wird aktuell mal wieder für lau im AppStore angeboten. Die Universal-App ist eine spaßige Mischung verschiedener Geschicklichkeitsspiele.
    Skill Game iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 9:23h

    „Thumb Drift“ mit neuen Rennwagen

    SMG Studio hat sein rasanten Endless-Racer Thumb Drift (AppStore) per Update um 13 neue Fahrzeuge erweitert. Zudem wurden ein paar Bugs behoben und Verbesserungen vorgenommen.
    Thumb Drift iOSThumb Drift iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:05h

    Entspannung für „Die Sims FreePlay“

    EA hat sein F2P-Titel Die Sims™ FreePlay (AppStore) um eine neue Schönheitsfarm erweitert, natürlich mit allem, was dazugehört.
    Die Sims FreePlay iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 9. Mai (5 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-Mitarbeiter sollen bei News-Trends manipuliert haben

Facebook - "Dislike"

Ehemalige Facebook-Mitarbeiter erheben laut einem US-Bericht den Vorwurf, dass bei Newstrends auf der Plattform oftmals Inhalte des konservativen Spektrums ausgeblendet wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit bis zu 20 Prozent Rabatt bei REWE und Kaufland

In dieser Woche könnt ihr bei REWE und Kaufland wieder vergünstigtes iTunes-Guthaben abstauben. Die Angebote sind bei beiden Geschäften identisch, sie gewähren gestaffelt bis zu 20 Prozent Rabatt. Für die 15-Euro-Karten sind 13,50 Euro zu bezahlen (10 Prozent Rabatt), für die 25-Euro-Karten 21,25 Euro (15 Prozent), für die 50-Euro-Karten 42,50 Euro (ebenfalls 15 Prozent) und für die 100-Euro-Karten gibt es den vollen Rabatt (80 Euro zu bezahlen, 20 Prozent Rabatt).

Wie üblich der Hinweis,...

iTunes-Karten mit bis zu 20 Prozent Rabatt bei REWE und Kaufland
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Alle 13 Modelle des iPhone im Vergleich

An so ein Video können wir uns nicht erinnern: Alle 13 Modelle des iPhone im Vergleich.

Der YouTube-Kanal Everything ApplePro macht uns diese Freude (vielen Dank an alle Tippgeber!). Im Video tauchen auf: iPhone SE, 6s Plus, 6s, 6 Plus, 6, 5s, 5c, 5, 4x, 4, 3gs, 3g und 2g.

13 iPhone Video

Dabei geht es in erster Linie um die Geschwindigkeit, aber auch um Browser, Kamera, Speaker, Hitzeentwicklung und WLAN-Signalstärke samt Geekbench-Test. Unbedingt ansehen! Spoiler-Alarm: SE und 6s Plus gewinnen den Test.

Wer von Euch hat welches iPhone besessen? Und was ist Euer iPhone-All-Time-Favorit?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Alle iPhone-Generationen im Vergleich

Bereits Ende letzten Monats haben wir euch das iPad im Speed-Test gezeigt. Alle iPad-Generationen wurden verglichen und das Ganze wurde im Video festgehalten. Nachdem das iPad „abgefrühstückt“ wurde, geht es nun mit allen iPhone-Generationen weiter.

iphone_vergleich2016

Alle iPhone-Modelle im Vergleich

Das Original iPhone wurde von Steve Jobs im Januar 2007 vorgstellt und wenige Monate später auf den Markt gebracht. Das letzte neue Modell wurde gerade mal vor wenigen Wochen präsentiert. Im März 2016 fand der Verkaufsstart des iPhone SE statt. Zwischen dem iPhone 2G und dem iPhone SE liegen viele weitere iPhone-Generationen und jedes Modelle brachte das ein oder andere Highlight mit sich.

Als Apple das iPhone 2G im Jahr 2007 auf den Markt brachte, war dises verhältnismäßig klobig und im Nachhinein betrachtet ziemlich leistungsschwach. Apple hat es jedoch geschafft, das iPhone über die Jahre zu perfektionieren und immer wieder neue und verbeserte Komponenten zu verbauen.

Die YouTuber von EverythingApplePro haben sich die Mühe gemacht, alle iPhone-Modelle vor die Kamera zu bringen und diese zu vergleichen. Dabei treten die einzelnen Geräte in dem Video in verschiedenen Disziplinen an, so z.B. beim Systemstart, der WiFi-Geschwindigkeit, beim Geekbench Leistungstest, bei der Kamera, es gibt einen Lautsprcher-Lautstärke-Test und mehr.

Interesse? Dann nehmt euch rund 6 Minuten Zeit und führt euch das Video zu Gemühte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In einem Video: Alle 13 iPhone-Modelle im Vergleich

Im knapp sechs Minuten langen Video wurden alle 13 iPhone-Generationen verglichen.

13 iphone modelle

Der YouTube EverythingiPadPro hat ein neues Video bereitgestellt, das alle 13 iPhone-Generationen im Vergleich zeigt. Erst vor wenigen Wochen hatten wir euch den Vergleich der iPad-Modelle gezeigt, jetzt folgt das iPhone.

Im Video zu sehen sind das iPhone SE, 6S Plus, 6S, 6 Plus, 6, 5S, 5C, 5, 4S, 4, 3Gs, 3G und 2G. Genauer unter die Lupe genommen wurden die Geschwindigkeit beim Booten, die Signalstärke des WLAN-Moduls, die Browser-Performance, die Qualität der Kamera, die Lautstärke der Lautsprecher sowie die Hitzeentwicklung. Natürlich darf ein Geekbench-Test nicht fehlen.

Große Überraschung gibt es nicht. Das iPhone 4s hat am schlechtesten abgeschnitten, das iPhone SE und das iPhone 6s (Plus) haben die besten Werte einfahren können.

Wie viele iPhones habt ihr Zuhause oder im Einsatz? Mir persönlich reicht da ein iPhone, aktuell ist es das iPhone 6s in Spacegrau.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel In einem Video: Alle 13 iPhone-Modelle im Vergleich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera bringt kostenlose VPN-App für iOS

Opera VPN

iPhone- und iPad-Nutzer können mit der VPN-Funktion Werbung systemweit ausblenden sowie Geosperren umgehen. Der Anbieter sammelt dafür das Surf-Verhalten und behält sich das Versenden von Werbe-Nachrichten vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Schemazeichnung verrät Masse und Teile vom Design

iPhone 7 Render by MacRumorsLangsam mehren sich auch die etwas konkreteren Leaks zum iPhone 7. Eine angeblich echte Schemazeichnung verrät uns, dass das Design nahezu identisch zum iPhone 6s zu sein scheint.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook hält Keynote auf Startup-Festival in Amsterdam

Google vs. Apple Tim Cook Erich Schmidt Thumb

Applechef Tim Cook hält die Eröffnungskeynote auf dem Startup Fest, das vom 24.-28. Mai in Amsterdam stattfindet. Als Chef eines großen Tech-Konzerns ist er auf dem Happening in guter Gesellschaft.

Das erste Startup Fest Europe findet in wenigen Wochen in Amsterdam statt. Zum Auftakt der Veranstaltung, die Gründer, Investoren und Experten zusammenbringen möchte, haben die Veranstalter prominente Redner gewinnen können. Die Eröffnungskeynote wird von Applechef Tim Cook gehalten. Auch Eric Schmidt von Alphabet spricht am ersten Tag der Veranstaltung, ebenso wie der CEO von Uber. Apple-Partner IBM ist ebenfalls vor Ort.

Apple kauft regelmäßig Firmen

Cupertinos Präsenz auf der Veranstaltung ist nachvollziehbar. Wie Tim Cook erst jüngst bei CNBC nicht müde wurde zu betonen, kaufe man regelmäßig kleine, vielversprechende Firmen aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen.

Tim Cook auf CNBC

Tim Cook auf CNBC

Could it come in services? Yes, and we’ve bought some companies to help us in services. But it can also come in a number of other areas. We’re barely acquisitive. We haven’t acquired a very large company yet, but we’ve acquired a lot of companies. We generally acquire a company every three to four weeks on average. And so it’s a rare month that there’s not a company being bought. We typically buy for technology and really great people. And but you know, we’ll see. We’re always looking.
Schaut man eventuell bereits nach interessanten europäischen Startups?
Wer Cook live sehen möchte, muss indes etwas tiefer in die Tasche greifen: Tickets liegen bei knapp 1.000 Euro. Teilnehmende Startups zahlen allerdings weniger oder sogar gar nichts.

The post Tim Cook hält Keynote auf Startup-Festival in Amsterdam appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera VPN startet: Kostenlose App verschleiert IP-Adresse und Länderkennung

Opera Vpn HeadKleiner Nachtrag zum heutigen Mittags-Thema VPN. Die norwegischen Browser-Entwickler von Opera – seit Februar agiert das Unternehmen unter der Kontrolle chinesischer Investoren – haben eine kostenlose VPN-Applikation für iPhone und iPad gestartet, die sich ohne Zahlung zum Verschleiern der eigenen Identität und des momentanen Aufenthaltsortes einsetzen lässt. Interessiere iPhone-Anwender können die 24MB-App jetzt aus Apples […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fringe Rise: kostenloses Highscore-Game mit zufallsbasierter Endlos-Welt

Fringe Rise (AppStore) ist eine der Neuerscheinungen aus der vergangenen Woche. Die Universal-App ist ein Highscore-Game und kann dank Werbeeinblendungen kostenlos geladen werden.

Mit dem Finger über das Display fahrend steuert ihr ein auf der Spitze stehendes Quadrat mit Augen namens Fringe durch eine endlose, zufallsbasierte und mit Hindernissen gespickte Welt. Die zahllosen Gefahren warten in allerhand abwechslungsreichen und vor allem bewegten Formen auf euch und machen das Leben des kleinen Helden wahrlich nicht leicht.
Fringe Rise iOSFringe Rise iPhone iPad
Mit Geschick, schnellen Reaktionen und Fingerspitzengefühl müsst ihr ein Hindernis nach dem anderen überwinden. Je weiter ihr vordringt, desto höher fällt euer Highscore aus. Auch die obligatorischen Diamanten, die ihr unterwegs sammeln und mit denen ihr eine Reihe weiterer Helden freischalten könnt, fehlen natürlich nicht.

Der Beitrag Fringe Rise: kostenloses Highscore-Game mit zufallsbasierter Endlos-Welt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hey Siri, kannst du meinen Tesla aus der Garage ausparken?

Der viel gehypte Tesla S kann per Apple-Watch-App aus der Garage ausgeparkt werden. Das könnte man an Coolness allenfalls damit überbieten, dass Siri dasselbe kann. Einem Entwickler ist genau das gelungen, aber einfach war es nicht. Bei der Prozedur kam HomeKit zum Einsatz.

Verschiedene Zutaten

Möchte man, dass die Zukunft Wirklichkeit wird, benötigt man verschiedene Zutaten. Natürlich braucht es zunächst ein Fahrzeug, das dafür geeignet ist – also einen Tesla. Zudem wird Xcode benötigt und vier weitere Apps. Dem Entwickler Sam Gabby ist es mit einiger Bastelei gelungen, seinen Tesla mit einer leicht komplexen Versuchsanordnung aus der Garage auszuparken, wobei HomeKit zum Einsatz kommt, um das mit Siri zu realisieren.

Auf GitHub hat er eine Anleitung veröffentlicht, die detailliert aufzeigt, was getan werden muss, wenn man sich diesen Luxus auch jetzt schon selbst gönnen möchte. Benötigt wird Xcode auf dem Mac, jedoch weniger für Xcode selbst als viel mehr für die Tools, die es mitbringt. Außerdem wird Node.js benötigt und ein Zugriff auf die Tesla-API.

Letztendlich ist das Unterfangen eher kompliziert und nicht viel mehr als eine Machbarkeitsstudie. Denn Siri ist nach wie vor nicht wirklich für Entwickler freigegeben, weshalb der Umweg über HomeKit notwendig ist. Zudem sind eine Menge Voraussetzungen zu erfüllen, bevor es funktioniert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten bei Rewe & Kaufland

Sowohl die Supermarktkette Kaufland als auch die Supermarktkette REWE veranstalten derzeit eine Rabatt-Aktion bei iTunes-Guthabenkarten. Wer bis zum kommenden Samstag eine iTunes-Guthabenkarte bei einer der beiden Supermarktketten im Wert von 100 Euro, 50 Euro, 25 Euro oder 15 Euro erwirbt, kann sich beim Kauf zwischen 10 Prozent und 20 Prozent sparen. Anschließend kann der Betrag zum Kauf von Musik, Videos oder Apps verwendet werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netatmo Tags sind ab sofort vorbestellbar

Netatmo gehört zu den bekanntesten Vertretern im Bereich Smart Home. Nun gibt es News.

Wetterstation (hier), Regenmesser (hier) und Heimüberwachungs-Cam Welcome (hier) stehen bei vielen iTopnews-Lesern hoch im Kurs. Auch wir nutzen das Trio seit Monaten, gefühlt sogar Jahren. Und wir haben oft über Netatmo berichtet. Mit Tags erweitert der Hersteller jetzt seine Smart-Home-Palette.

tags cover

2015 angekündigt, steht der Start der kleinen Sensoren für die Kamera nun bevor. Ab sofort könnt Ihr die Tags, die Eure Cam aufrüsten, ordern. Aber was leisten Sie?

Die Tags zeichnet unter anderem aus, dass sie wasserdicht sind, Regen, größere Luftzüge oder gar Stöße machen ihn nicht aus. Sie sind für Türen und Fenster gedacht und erlauben das Setzen von Aktionen und Automatismen für Videoaufzeichnungen der Welcome.

Vorbestellen zum Startpreis

Wer jetzt vorbestellt, wird zwar erst ab 31. Juli beliefert. Aber weiß, ob der Startpreis nicht noch mal nach oben geht, wenn der Juli naht. Für 99,99 Euro bekommt Ihr gleich drei der Tags-Sensoren.

tagsfenster

tags briefkasten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Ladegerät mit Display und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

Mfi-Lighting-Kabel mit iTopnews-Code günstiger

hier 20 Prozent auf Syncwire-„Bestseller Nr.1“

Reise-Ladegerät mit 4 Ports mit iTopnews-Code günstiger

hier geht es zur Spar-Aktion

ab 14 Uhr

Microsoft Office 365 (hier)
Blue Microphones USB-Mikro, Platin (hier)

ab 15 Uhr

BenQ DLP-Projektor, 3D über HDMI (hier)

ab 15.30 Uhr

Canon WiFi SD Karte (hier)
Gear Beast Sporttasche (hier)
Lumsing Sport Kopfhörer (hier)
JETech Apple Watch Strap (hier)
UEB Ladegerät 8 Ports (Foto/hier)

ab 16 Uhr

Creative Sound Blaster Kopfhörer (hier)
Sony Curved 4K-TV 55″ (hier)

ab 16.30 Uhr

Hama Digitaler Bilderrahmen (hier)

ab 17 Uhr

TomTom Go 5100 World Navi (hier)
Trust Urban kabelloses All-in one Audiosystem (hier)

ab 18 Uhr

winSIM LTE 2 GB, monatl. kündbar (hier)
TP-Link WLAN Repeater (hier)
Samsung Speicherkarte SDXC 64 GB (hier)
BBiQ digitales Grillthermometer mit App (hier)
Canon Legria mini Camcorder (hier)

ab 19 Uhr

Speedlink Desktop-Mikrofon (hier)
AEE Quadcopter mit Full HD Cam (hier)

ab 19.30 Uhr

JETech iPad Mini 4 Hülle (hier)
JETech Lederarmband für Apple Watch (hier)
iPhone SE/5/5s Lederhülle (hier)
SoundIntone faltbarer On-Ear-Kopfhörer (hier)
Kans iPhone Sport-Kopfhörer (hier)
Ultradünne 3-Port-Powerbank 15.000 mAh (hier)
Kopfstützen-Autohalterung/alle iPads (hier)
Lumsing 4-Port-Schnelllade-Wandgerät (hier)
JETech iPad Pro Qwerty-Tastatur (hier)
iClever wasserdichter Bluetooth-Speaker (hier)

UEB Ladegeraet

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VPN Master Pro

Es bringt eine verschlüsselte High-Speed-VPN-Verbindung zu Ihrem Smartphone.
Besuchen Sie Ihre Lieblings-Websites und Anwendungen mit VPN-Mastert!
Schützen Sie Ihre Netzwerkverkehr. Surfen Sie sicher und anonym an Wi-Fi-Hotspot ohne verfolgt zu werden.Genießen Sie das private Surfen. Arbeitet mit Wi-Fi, LTE, 3G und alle mobilen Datenträger. Unterstützung iOS 8.0 oder höher

WP-Appbox: VPN Master Pro (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (9.5.)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

MANOS - The Hands of Fate MANOS - The Hands of Fate
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
The Magician The Magician's Handbook II: Blacklore HD (Full)
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPad, 167 MB)
Skill Game Skill Game
(3)
2,99 € Gratis (universal, 24 MB)
DIVIDO™ Retro - Original math puzzle DIVIDO™ Retro - Original math puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 32 MB)
DIVIDO™ Modern - Original math puzzle DIVIDO™ Modern - Original math puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)
Draw Mania (ex Charadium) Draw Mania (ex Charadium)
(2)
1,99 € Gratis (universal, 14 MB)
Draw Mania HD Free (ex Charadium) Draw Mania HD Free (ex Charadium)
(2)
2,99 € Gratis (iPad, 32 MB)
Pool+ Pool+
(5)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
KAMI KAMI
(96)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 260 MB)

Table Tennis Touch Screen

Braveland Pirate Braveland Pirate
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 412 MB)
Aya Aya
(2)
1,99 € Gratis (universal, 48 MB)
Wild Wild West Wild Wild West
(6)
1,99 € Gratis (universaö, 17 MB)
Hyperlight Hyperlight
(3)
0,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Hyperwave Hyperwave
(1)
0,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Maestria Maestria
(1)
1,99 € Gratis (universal, 129 MB)
Tribal Quest Tribal Quest
(1)
0,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Aralon: Forge and Flame
(4)
4,99 € 0,99 € (universal, 806 MB)
Blown Away: Secret of the Wind
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 110 MB)
Ember Ember's Journey
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
... and then it rained ... and then it rained
(9)
2,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 508 MB)
Grand Theft Auto: ViceCity
(203)
4,99 € 2,99 € (universal, 881 MB)
Grand Theft Auto: Liberty City Stories
(17)
6,99 € 2,99 € (universal, 1279 MB)
Grand Theft Auto: San Andreas
(796)
6,99 € 3,99 € (universal, 1553 MB)
Grand Theft Auto III: Deutsche Version
(98)
4,99 € 2,99 € (universal, 465 MB)
Max Payne Mobile Max Payne Mobile
(39)
2,99 € 1,99 € (universal, 1140 MB)
Rayman Classic Rayman Classic
(70)
4,99 € 2,99 € (universal, 169 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(50)
4,99 € 3,99 € (universal, 107 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(50)
4,99 € 3,99 € (universal, 107 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 155 MB)
Star Knight Star Knight
(8)
6,99 € 2,99 € (universal, 127 MB)
Hitman GO Hitman GO
(844)
4,99 € 1,99 € (universal, 421 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (9.5.)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Perfect® Web Browser - with Dropbox & Drive support Perfect® Web Browser - with Dropbox & Drive support
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (iPad, 3.2 MB)
Mondkalender (MoonCal) Mondkalender (MoonCal)
(1)
0,99 € Gratis (universal, 3 MB)
Textkraft Deutsch - Text schreiben, Korrektur & Recherche Textkraft Deutsch - Text schreiben, Korrektur & Recherche
(77)
8,99 € 5,99 € (iPad, 32 MB)
Air Display 3 (USB + Wi-Fi) Air Display 3 (USB + Wi-Fi)
(7)
14,99 € 9,99 € (universal, 47 MB)

Foto/Video

Phoenix Photo Editor Phoenix Photo Editor
(13)
0,99 € Gratis (iPhone, 34 MB)
Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(7)
6,99 € 1,99 € (iPad, 35 MB)
Phoenix Photo Editor Phoenix Photo Editor
(13)
0,99 € Gratis (iPhone, 34 MB)
Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(7)
6,99 € 1,99 € (iPhone, 35 MB)
Phoenix Photo Editor HD Phoenix Photo Editor HD
(1)
0,99 € Gratis (iPad, 32 MB)
Photostein Photostein
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 9.1 MB)

Instaweather Screen

Musik

Windy Windy
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 4.2 MB)
VOX – Music Player for FLAC & MP3, SoundCloud, YouTube VOX – Music Player for FLAC & MP3, SoundCloud, YouTube
(4)
5,99 € 1,99 € (iPhone, 35 MB)
Sidecar MIDI Controller Sidecar MIDI Controller
(1)
4,99 € 1,99 € (iPad, 4.6 MB)
Apollo MIDI over Bluetooth Apollo MIDI over Bluetooth
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 14 MB)
Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 37 MB)

Kinder

Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp Mein Flughafen - Interaktive Wimmelapp
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 298 MB)
Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App
(10)
3,99 € 2,99 € (universal, 181 MB)
Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ... Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ...
(25)
3,99 € 2,99 € (universal, 151 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (9.5.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Yummy FTP Pro - Fast & Reliable Pro-Level FTP/S + SFTP + WebDAV/S ... Yummy FTP Pro - Fast & Reliable Pro-Level FTP/S + SFTP + WebDAV/S ...
Keine Bewertungen
24,99 € 1,99 € (10 MB)
Aufnahmen Pro Aufnahmen Pro
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (0.8 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(2)
4,99 € 2,99 € (0.6 MB)
Network Radar Network Radar
(2)
19,99 € 8,99 € (12 MB)
Bank X Online Banking Bank X Online Banking
(4)
9,99 € Gratis (11 MB)
Contour Contour
(2)
39,99 € 19,99 € (2.5 MB)
Browser Care - The perfect app to clean your browser and free up ... Browser Care - The perfect app to clean your browser and free up ...
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (2.6 MB)
TrashMe TrashMe
(1)
7,99 € 3,99 € (3.7 MB)

Spiele

Rätsel der Zeit 3: Das letzte Rätsel (Full)
(2)
6,99 € 3,99 € (592 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(42)
9,99 € 2,99 € (4048 MB)
Divinity - Original Sin Enhanced Edition Divinity - Original Sin Enhanced Edition
(1)
39,99 € 19,99 € (9548 MB)

Divinity - Original Sin Enhanced Edition Screen

Hitman: Absolution - Elite Edition
(20)
24,99 € 9,99 € (19309 MB)
Battle Worlds: Kronos
Keine Bewertungen
33,99 € 19,99 € (808 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(275)
9,99 € 4,99 € (3132 MB)
Star Wars®: The Force Unleashed™
(73)
19,99 € 9,99 € (10658 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™ II
(21)
9,99 € 4,99 € (6291 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(23)
9,99 € 4,99 € (598 MB)
Star Wars®: Empire At War
(88)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)
Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(17)
9,99 € 4,99 € (1178 MB)
Märchenmysterien 2: Die Bohnenstange (Full)
(2)
6,99 € 3,99 € (535 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Furbo: Die Hundekamera mit Funktionsvielfalt

Jeder Hundebesitzer kennt es: Wenn man den kleinen Vierbeiner mal für mehrere Stunden alleine lassen muss, kann das ganz schön bedrückend für den Besitzer sein. Die Crowdfunding-Kampagne die wir Euch diesmal vorstellen, will dieses altbekannte Problem lösen und ist daher gezielt an Besitzer von Hunden gerichtet. Furbo heißt das Gadget,[...]

Der Beitrag Furbo: Die Hundekamera mit Funktionsvielfalt erschien zuerst auf appleunity.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera VPN: Kostenloser VPN mit Werbeblocker neu für iPhone und iPad

Opera bietet mit Opera VPN einen kostenlosen VPN samt Adblocker an.

Opera VPN

Aktuell warten wir noch auf das Update von Opera Mini, denn dort wird in Kürze ein Werbeblocker integriert. Währenddessen gibt es mit Opera VPN einen neuen Service, der kostenlos bereitgestellt wird. Der Download ist 32,1 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und ab iOS 8.0 kompatibel.

Die Funktionalität ist simpel: Mit Opera VPN (App Store-Link) könnt ihr eine sichere Verbindung über einen Server im Ausland aufbauen, um so beispielsweise gesperrte Inhalte ansehen zu können. Zur Auswahl stehen aktuell Kanada, Deutschland, Niederlande, Singapur und die USA. Die Verbindung wird nach der Einrichtung sofort aufgebaut und ist systemweit verfügbar. Ihr könnt die App schließen und Safari oder YouTube nutzen.

Opera VPN ist komplett kostenfrei

Nach der Installation gibt es eine kleine Tour, in der ihr auch ein VPN-Profil installieren müsst, damit der Service systemweit genutzt werden kann. Zusätzlich könnt ihr Werbung blockieren und Ad-Tracker deaktivieren. In Opera VPN selbst gibt es Statistiken, in denen ihr ablesen könnt, wie viel Werbung geblockt wurde. Bei den ersten Tests war die Geschwindigkeit gut und schnell.

Eine Frage muss man sich aber stellen: Warum bietet Opera den eigenen VPN-Dienst kostenlos an, wenn andere Unternehmen damit ihr Lebensunterhalt verdienen? In den AGBs findet man jedenfalls Informationen darüber, dass Opera jederzeit die Konditionen des Services ändern kann – und somit auch den Preis. Bisher ist dies nicht der Fall, weitere Standorte sollen mit den nächsten Updates hinzugefügt werden.

Der Artikel Opera VPN: Kostenloser VPN mit Werbeblocker neu für iPhone und iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SysSecInfo: Neue App gegen stille iPhone-Übernahmen und versteckte Jailbreaks

Ungewoehnliche Ios System VorkommnisseDer Sicherheits-Experte Stefan Esser dürfte euch bekannt sein. Unter dem Kürzel i0n1c machte sich der Programmierer in den vergangenen Jahren vor allem als iOS Security-Experte einen Namen und deckte zahlreiche iPhone-Schwachstellen auf, von denen einige letztlich auch in der Jailbreak-Community Verwendung fanden. SysSecInfo listet ungewöhnliche Vorkommnisse Inzwischen konzentriert sich Esser auf seinen Job bei der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt WebObjects offiziell ein

Im Jahr 2008 wurde WebObjects letztmalig aktualisiert, seit 2009 gehört die Software nicht mehr zum Lieferumfang von OS X Server. Vor diesem Hintergrund bestand eigentlich kein Zweifel daran, dass Apple die Weiterentwicklung von WebObjects eingestellt hat. Nun gibt es auch eine offizielle Bestätigung seitens des Unternehmens.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur noch 5 GB kostenloser Speicher bei Microsoft OneDrive

Microsoft Onedrive MacMicrosoft hat die bevorstehende Reduzierung des über OneDrive zur Verfügung stehenden Online-Speicherplatzes ja schon im November angekündigt, jetzt greifen die ersten Schritte dieser Maßnahme. Neukunden ohne Office-Abo erhalten nur noch 5 GB kostenlosen Cloud-Speicher bei Microsoft, für bestehende Gratis-Nutzer soll die Obergrenze am 10. August auf dieses Niveau heruntergeschraubt werden. Mit der Ankündigung dieser Maßnahme […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify will 12 Serien produzieren

Spotify wird bis zum Ende des Jahres zwölf eigene Serien produzieren und veröffentlichen, die sich alle um Musik drehen. Die Serien werden sich auch deutsche Spotify-Nutzer direkt in ihrer Spotify-App ansehen können. Dabei ist es egal, ob Anwender einen kostenpflichtigen oder einen kostenlosen Spotify-Account verwenden. Außerdem soll es sich bei diesen zwölf Serien nur um die erste Runde handeln. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Skizze deutet auf Formfaktor des iPhone 6s hin

So hoch und breit wie das iPhone 6s: Bleibt der Formfaktor beim iPhone 7 erhalten?

Zur Stunde schwirren neue Designskizzen durchs Netz. Gebranded mit dem Urheber @onLeaks verteilt das französische Blog Nowherelse die Zeichnungen. Herkunft: nicht ganz klar.  Und umstritten, denn das könnte jeder von Euch vermutlich auch zeichnen.

on leaks nowherelse.fr iPhone 7 Zeichnung

Dennoch: Eine Frage interessiert uns bei diesem Thema. Gibt es beim iPhone 7 kein neues Design, obwohl ja schon wieder zwei Jahre mit dem derzeitigen Design ins Land gezogen sind? Letzte Hinweise legten nahe, dass Apple maximal die Antennenstreifen modifiziert und an den Rändern platziert.

Die Zeichnung lässt viele Fragen offen: Es gibt keinen Hinweis auf „mit Kopfhörer-Anschluss/oder ohne“ und auch keinen auf „Dual-Kamera-System/oder nicht“. Was also meinte Tim Cook neulich beim „Mad Money“-TV-Interview damit, das neue iPhone werde über etwas verfügen, was jeder User gerne hätte. Ein neues Design wird es jedenfalls kaum sein…

Spielt es für Euch eine Rolle beim Kauf, wenn das iPhone 7 das gleiche Design wie das iPhone 6s/6 bietet?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri parkt den Tesla aus – mithilfe von HomeKit

HomeKit

Tesla stellt keine gewöhnlichen Autos her – nicht nur handelt es sich um Elektroautos, sie sind auch vernetzt. So kann man sie beispielsweise per Apple Watch automatisch von der Garage vor die Tür fahren lassen. Will man dasselbe mit Siri erreichen, muss man jedoch basteln – wie es Sam Gabbay tat. Zu kompliziert für den (...). Weiterlesen!

The post Siri parkt den Tesla aus – mithilfe von HomeKit appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikstreaming jetzt die größte Einnahme-Quelle von Warner Music

Das Streamen von Musik gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Während die deutschen Musikcharts früher beispielsweise anhand der verkauften CDs ermittelt wurden, werden mittlerweile auch die Zahlen verschiedener Musikstreaming-Anbieter mit in die Bewertung einbezogen.

Dieser Wandel macht sich nun auch bei einem der größten Musikkonzerne weltweit bemerkbar. Denn erstmals generiert Warner Music den größten Teil seiner Einnahmen nicht mehr mit dem Verkauf von Platten oder Downloads, sondern mit Musik aus dem Netz.

6a00d83451b36c69e201b8d089b5cb970c-600wi

Im Vergleich zum letzten Jahr konnte Warner Music die Streaming-Umsätze des letzten Quartals um 72 Millionen Dollar steigern, während das Unternehmen bei Musik-Downloads 17 Millionen Dollar einbüßen musste. Das Geschäft mit CDs und DVDs bleibt weitestgehend konstant und spült 151 Millionen Dollar in die Kasse. Wie aus dem Quartalsbericht hervorgeht, sorgen die rein digitalen Inhalte jedoch nun für für 328 Millionen Dollar auf der Haben Seite. Damit wuchs diese Sparte um rund 20 Prozent. Da die Nutzerzahlen der Streaming-Anbieter immer weiter gestiegen sind, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit bis die Online-Angebote auch bei den großen Musikkonzernen den größten Teil der Einnahmen ausmachen. Warner Music ist hierbei vermutlich erst der Anfang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-App soll versteckte Jailbreaks erkennen

SysSecInfo App

Das Tool einer Sicherheitsfirma nennt laufende Prozesse und andere Systeminformationen für iPhone und iPad. Die App soll auch Jailbreaks und Anomalien aufdecken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das kannst du tun, wenn dein Mac die falsche Uhrzeit oder das falsche Datum anzeigt

Aus den verschiedensten Gründen kann dir dein Mac ein falsches Datum oder eine falsche Uhrzeit anzeigen. Zwar kommt dies selten vor, da sich die Systemzeit eigentlich immer wieder automatisch einstellen sollte, aber nach einem Systemabsturz und fehlender Internetverbindung kann das System schnell durcheinander kommen. Welche Gründe es sonst noch gibt und was du dagegen tun kannst, erklären wir dir gerne.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Skizze geleakt

iPhone 7 Skizze geleakt. Seit einigen Wochen halten sich hartnäckige Gerüchte rund um das iPhone 7. Dieses wird für September 2016 erwartet und unter anderem drehen sich die Spekulationen rund um das Design sowie die Funktionen des Gerätes. Am heutigen Tag gibt es weitere Indizien dazu, auf welche Optik Apple beim iPhone 7 setzen wird.

iphone7_skizze_leak

iPhone 7 Skizze geleakt

Am heutigen Tag ist eine weitere Skizze aufgetaucht, die, sollte sie echt sein, darauf hindeutet, dass Apple beim kommenden iPhone 7 auf das selbe Grunddesign sowie die selben Abmessungen wie beim iPhone 6S setzen wird. Unsere französischen Kollegen von Nowhereelese haben die Zeichnung von @OnLeaks zugespielt bekommen, der in der Vergangenheit bereits das ein oder andere Smartphone-Gerücht in die Welt gesetzt hat, welches sich später als zutreffend erwies.

Demnach wird das iPhone 7 138,30mm lang und 67,12mm breit sein. Wie dick das Gerät sein wird, geht nicht aus der Skizze hervor. Auch ist nicht zu sehen, ob Apple auf den 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet oder eben nicht.

Was ist sonst zu erkennen? Es macht den Eindruck, als ob die Aussparung für die Kameralinse etwas größer als beim iPhone 6/6S ist. Dies könnte bedeuten, dass Apple einen größeren Sensor verbaut. In der Vergangenheit war zudem immer mal wieder zu lesen, dass Apple beim iPhone 7 Plus auf ein Dual-Kamerasystem setzen wird. Da es sich hierbei um die iPhone 7 Skizze handelt, kann zum Dual-Kamerasystem somit nicht viel gesagt werden.

Ein paar Monate müssen wir uns noch gedulden, bis wir das iPhone 7 zu Gesicht bekommen. Genau wie andere Hersteller auch, kann Apple nicht Jahr für Jahr das Rad neu erfinden, ein komplett neues Design an den Tag legen und seinem iPhone etliche neue Funktionen verpassen. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple irgendwann, genau wie beim MacBook Pro oder MacBook Air, mehrere Jahre lang auch beim iPhone auf das selbe Design setzt und leistungsfähigere Komponenten verbaut und neue Software-Features einführt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Uber in Berlin: Umstrittener Fahrdienst will erneut starten

Uber X BerlinDer umstrittene Fahrdienst Uber, der in der Vergangenheit unter anderem wegen der Bezahlung seiner Fahrer, seiner rechtlich fragwürdigen Aufstellung gegen hiesige Taxi-Betriebe und wegen einer angekündigten Überwachung seiner Chauffeure über die mitgeführten Mobilgeräte zahlreiche Negativ-Schlagzeilen verursachte, bereitet einen Neustart in der Hauptstadt vor. Obgleich die Dienste „UberBlack“ und „UberPop“ in Berlin bereits verboten wurden, will […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Network Utility X: Gutes Netzwerk-Tool für den Mac

Der heutige Tag scheint ein besonders guter für Mac-Nutzer zu sein: Auch Network Utility X ist aktuell gratis zu haben.

Network Utility X

Update um 15:45 Uhr: Sehr schlechtes Timing </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top iPhone Zubehör unter 40 Euro

Heute möchte ich einmal mehr mein Top- iPhonezubehör unter 20 Euro vorstellen. Seit dem letzten mal ist ja einige Zeit vergangen und es gibt wieder viele Interessante Artikel. Ich hoffe natürlich, dass hier jeder was findet, das ihm gefällt und wünsche viel Spass mit den Gadgets.

Als erstes habe ich ein geniales Gadget für 13 Euro für euch, es ermöglicht euch, euer iPhone oder iPad kabellos zu laden. Wenn ihr den Streifen nicht festkleben wollt, könnt ihr auch einfach eine Hülle nehmen. Diese sollte allerdings nicht zu dick sein. Ich empfehlen hier eine Superslimcase. Um trotzdem den optimalen Schutz zu haben, ist es empfehlenswert, auch noch eine Panzerfolie dazuzunehmen. Ich habe mit der Zeit einige verschiedene getestet und werde euch diese am Ende des Artikels verlinken.
Alle Folien bieten optimalen Schutz und bewahren euch definitiv von einem Displayschaden bei Sturz auf Beton oder anderen Untergrund.
Als nächstes habe ich ein kleines, aber durchaus nützliches Gadget für euch. Die unter euch, die ein Macbook besitzen kennen sicher den magnetischen MagSafestecker, und genau so einen gibt es mit einem kleinen Adapter auch für alle eure iDevices. Geliefert bekommt ihr hier den einseitig magnetischen Lightningstecker und ein passendes Kabel. Der Hersteller verkauft hier einmal ein Exemplar für iPhone 5, 5s und 5c und einmal für 6 und 6s und die entsprechenden Plus Modelle.
Als weiteres Gadget habe ich eine Akkucase ausgewählt, welche ich schon ausführlich getestet habe. Meinen Testbericht findet ihr hier. Ich kann die Case wirklich absolut jedem empfehlen, der mit einer Akkuaufladung nicht auskommt und nicht die knapp 120 euro für die Apple Akkucase zahlen möchte.
Ihr kennt das sicher, ihr seit bei Freunden und habt kein iPhoneladekabel dabei, ich hab nun für euch die perfekte Lösung, ein Lightningkabel in Form eines Armbandes. Hier gibt es verschiedene Arten von Armbändern, ich werde euch einmal diverse Modelle verlinken.
Zu guter letzt habe ich noch ein Universalladekabel für alle, mit mehr als nur einem Gerät. Mit dem Kabel könnt ihr sowohl alle iPhone ab dem iPhone 5 aufladen, also auch alles iPhones bis zum 4s und natürlich alle Geräte mit microUSB Anschluss.

Das wäre es mit meinem TopiPhone Zubehör, sollte in Zukunft was intersantes auf den Markt kommen lasse ich es euch wissen. Anbei findet ihr wie immer alle genannten Artikel.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Neues Bild zeigt gleiche Außenmaße wie iPhone 6s

Es gibt mal wieder ein neues Bild von einem Gerät, von dem die Quelle behauptet, es könnte sich um das iPhone 7 handeln. Zugegebenermaßen gibt es darauf nicht allzu viel zu sehen, jedoch sind die Maße vermerkt. Und die sind die gleichen wie beim iPhone 6s.

iphone7-groesse

Können Hüllen wiederverwendet werden?

Die französische Webseite Nowhereelse.fr hat ein Bild veröffentlicht, das mit einem Wasserzeichen von @OnLeaks ausgestattet ist. Es zeigt eine Rückseite, die zum iPhone 7 gehören soll samt Maßen. Nowhereelse.fr und @OnLeaks genießen eine recht gute Reputation, was Gerüchte um bislang unangekündigte Smartphones angeht, insofern könnte das Bild zu den interessanteren gehören.

Eingezeichnet sind die Außenmaße des Gehäuses. Sie sind gleich groß wie beim iPhone 6s. Allerdings sind nur Breite und Höhe verzeichnet. Eine Tiefe fehlt, weshalb man aus dem Bild auch nicht schließen kann, was nun aus dem Kopfhöreranschluss wird, der gerüchteweise verschwinden soll.

Auf dem Bild ist aber gut zu sehen, dass Aussparung der Kamera etwas größer ist als bei den Vorgängermodellen. Das könnte darauf hindeuten, dass der Sensor abermals größer wird, womit die Bildqualität und das Verhalten bei schlechten Lichtverhältnissen verbessert werden könnten. Keine Spur ist hingegen von der Dual-Kamera-Lösung, die laut anderen Gerüchten aber ohnehin dem „iPhone 7 Plus“ vorbehalten sein soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Designskizze deutet wiederholt auf unveränderte Maße beim neuen iPhone hin

Ich hatte das Rätselraten um die diesjährige iPhone-Generation ja bereits am Wochenende thematisiert. Eine neue Designskizze, die die französischen Kollegen von Nowhereelse in Umlauf gebracht haben, scheint die Gerüchte um ein Zwischenupgrade in diesem Herbst weiter zu befeuern. Diese weist für das neue Gerät nämlich dieselben Maße aus, die man auch beim aktuellen iPhone 6s findet und damit eine Länge von 138,3 mm und eine Breite von 67,1 mm. Was fehlt, ist jedoch eine Angabe für die Dicke des Geräts. Eine kleine Neuerung könnte indes der Ausschnitt für die rückwärtige Kamera andeuten. Hier könnte ein leicht größerer Sensor zum Einsatz kommen. Die am Rand nach innen gewölbte Aussparung macht zudem Hoffnung, dass die Kamera wieder plan mit dem Gehäuse abschließen könnte. Nichts desto trotz deutet aktuell nur wenig auf wirklich attraktive Neuerungen beim diesjährigen iPhone hin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-News: Netflix bringt mehr Einstellungen für Streaming

Netflix

Viele haben schon länger darüber beschwert, dass Netflix keine Möglichkeit bietet, den Stream direkt an die Internetverbindung anzupassen. Meist ist es so, dass man im heimischen WLAN oder auch in öffentliche WLAN-Netzwerken nicht unbedingt auf die Bandbreite achten muss und auch nicht auf das verbrauchte Datenvolumen. Surft man jedoch über das LTE- oder 3G-Netzwerk muss schon darauf geachtet werden, in welchen Qualität und auch in welcher Menge man Netflix genießt. Bislang konnte man das Datenvolumen nur über die konsumierte Menge regulieren und das störte viele Nutzer sehr.

Bildschirmfoto 2016-05-09 um 06.03.08

Nun hat Netflix reagiert und man kann seine Einstellung nun auch deutlich verfeinern und auch auf den eigenen Gebrauch anpassen. So ist es nun möglich, bei mobiler Datenverbindung (kein WLAN) die Qualität des Streams zu drosseln, um deutlich weniger Datenvolumen zu verbrauchen wie noch vor einigen Tagen. So kann auch zwischen verschiedenen Qualitätstufen gewählt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Drake mit Rekord, Radiohead mit neuem Album

Eine Woche bietet Apple das neue Album Views von Drake exklusiv bei Apple Music und iTunes an.

Der Deal mit dem Künstler zahlt sich offenbar aus: In weniger als fünf Tagen wurde das Album über eine Million Mal gekauft. Schon in den ersten 24 Stunden wurde es 600.000 Mal bei iTunes runtergeladen.

Drake Views

Auch die Zahlen fürs Streaming können sich laut einem Bericht des Wall Street Journal sehen hören lassen: Views wurde 250 Millionen Mal weltweit gestreamt, davon 200 Millionen Mal in den USA. Das dürfte auch Apples Abozahlen bei Apple Music in die Höhe treiben.

50 Prozent Studenten-Rabatt

Aktuell nutzen 13 Millionen Bezahl-Kunden den Dienst, der im Herbst ja in einer optimierten Version erscheint– iTopnews.de berichtete und ab sofort bekanntlich ein Studenten-Abo mit 50 Prozent Rabatt bietet.

Drake: Views
Musik (Album mit 21 Tracks)
12,99 €

Weiterer Musik-Tipp von iTopnews

Das neue Album von Radiohead könnt Ihr ab sofort auch bei iTunes kaufen:

Radiohead: A Moon Shaped Pool
Musik (Album mit 11 Tracks)
11,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose VPN-App für iOS

Nachdem Opera bereits im April eine Version seines Desktop-Browsers mit einer kostenlosen VPN-Funktion ausgestattet hatte, gibt es nun auch eine VPN-iOS-App von dem norwegischen Unternehmen. Auch die VPN-iOS-App ist kostenlos und kann sich mit VPN-Servern in fünf verschiedenen Ländern, darunter auch Servern in den USA, verbinden. Anschließend können Webseiten und Dienste nicht mehr ermitteln, in welchem Land sich die Nutzer aufhalten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swift 3 kommt: Hausaufgaben für Entwickler

Swift Open Source Thumb

Apple treibt die Entwicklung seiner Programmiersprache Swift konsequent voran. Die nächste Hauptversion soll noch in diesem Jahr vorgestellt werden. Für Entwickler bedeutet der Wechsel indes Mehrarbeit.

Swift wird erwachsen. Apple berichtete jüngst über die laufenden Arbeiten an der Version drei der Sprache, diese soll noch dieses Jahr veröffentlicht werden.

Swift 3 bringt vermutlich Kompatibilitätsbruch

Was einige Entwickler ärgern dürfte: Die Swift-Version 3 wird nicht kompatibel mit der aktuellen Version 2.2 sein, darauf deutet Apples aktueller Statusreport hin. Dafür wird Cupertino den Package-Manager bringen, der erstmals auch das Entwickeln von Applikationen für Linux vereinfachen wird.
Swift wird auch zunehmend von Unternehmenskunden mit Interesse beobachtet. So wird die Sprache beispielsweise von IBM bei der Entwicklung serverseitiger Anwendungen in Betracht gezogen. Auch die gemeinsam mit SAP geplanten Anwendungen, die aus der neuen Partnerschaft mit dem deutschen Softwarehaus hervorgehen dürften, sollen auf Swift basieren. Selbst ein Port für die Entwicklung von Android-Apps war zeitweilig im Gespräch.

The post Swift 3 kommt: Hausaufgaben für Entwickler appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Systemweiter Equalizer für OS X: eqMac

Apples Mediaplayer-Software iTunes bietet bekanntlich einen Equalizer zur Feinjustierung der Musikwiedergabe. Allerdings ist dieser ausschließlich auf die Tonausgabe in iTunes beschränkt. Einen systemweiten Equalizer sucht man in OS X hingegen vergebens. Abhilfe schafft die kostenlose Software eqMac.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufnahmen Pro

Die einfachste Aufzeichnungsapp aller Zeiten! 
Die gemeinsame Wahl von Millionen von Nutzern.

FUNKTIONEN: 

• Aufnehmen mit einem ausgewählten Audio oder Video

• Aufnehmen mit Wieder-gabe

• Aufnehmen bei Geplante Zeit

• Aufnehmen nur beim Sprechen

• Lautstärke erhöhen für die Aufnahme

• Klingelton erzeugen

• In album sichern

• Trimmen & Mischen & Zusammenführen & Verschlüsseln

WP-Appbox: Aufnahmen Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Renderbild von iPhone 7 zeigt gleiche Außenmaße wie Vorgängermodell

iphone7-groesse

Eine französische Webseite hat ein Bild veröffentlicht, das einen Entwurf für das „iPhone 7″ zeigen soll. Darauf sind auch die Maße verzeichnet, zumindest Breite und Höhe. Sie werden sich demnach nicht ändern. Ausmaße wie iPhone 6s Noch ist etwas Zeit, bis das diesjährige iPhone vorgestellt wird. Erwartet wird die Vorstellung im November. Das ändert aber (...). Weiterlesen!

The post Renderbild von iPhone 7 zeigt gleiche Außenmaße wie Vorgängermodell appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SERUM 43: Finale Drehbuchbesprechung

Bei bestem Sonnenwetter hat sich heute unser filmverrücktes „Wolffilms“ Team bei arktis.de zusammengesetzt zur finalen Wolffilms-Drehbuchbesprechung für unser erstes 90-Minuten Filmprojekt SERUM 43. Der Drehbeginn für unseren spannenden Endzeit-Film ist für diesen Sommer geplant und nachdem jetzt das Drehbuch steht geht es an die Zusammenstellung der Requisiten und das Auffinden der Locations. Die Darsteller hatten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hovercraft: Takedown – actionreicher Endless-Racer im Klötzchen-Design neu für iOS

Zu den von Apple empfohlenen Neuerscheinungen gehört Hovercraft: Takedown – Custom Combat Cars (AppStore) von High Score Hero. Die Universal-App ist ein Gratis-Download und actionreicher-Endless-Racer.

Mit einem Hovercraft im Minecraft-Klötzchen-Design rast ihr eine endlose Strecke durch eine Wüste. Auf dieser seid ihr aber wahrlich nicht alleine unterwegs, sondern es herrscht fast ein Verkehr wie an einem sonnigen Wochenende auf der A1 in Richtung Ostsee. Den zahllosen anderen Verkehrsteilnehmern müsst ihr aber nicht nur ausweichen…

Denn mit euren Laservisieren, die durch rote Lasterstaheln gekennzeichnet sind, könnt ihr durch geschickte Flugmanöver andere Autos und LKWs ins Visier nehmen und eröffnet automatisch das Feuer, sobald diese in Reichweite sind. So ballert ihr euch den Weg frei und könnt zudem auch noch Münzen sammeln, die explodierende Autos zurücklassen. Aufpassen solltet ihr hingegen auf deren Trümmerteile und allgemein Kollisionen. Denn durch sie löst sich euer Hovercraft Klötzchen für Klötzchen auf, bis ein Lauf mangels Hovercraft beendet ist.

Mit besagten Münzen könnt ihr viele weitere Hovercrafts, Upgrades und Waffen freischalten und sowie PowerUps aktivieren. Außerdem könnt ihr dank eines Editors auch eure eigenen Hoverkrafts aus Klötzchen konzipieren und konstruieren, um dann mit diesen auf die endlose Hatz nach dem eigenen Highscore im spaßigen Endless-Racer Hovercraft: Takedown – Custom Combat Cars (AppStore) zu gehen.

Der Beitrag Hovercraft: Takedown – actionreicher Endless-Racer im Klötzchen-Design neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPhone 7": Neue Spekulationen zu Smart Connector und Abmessungen

iPhone 6s

Einer Design-Skizze zufolge entspricht das Gehäuse der nächtsten iPhone-Generation dem iPhone 6s – nur für die Kamera sei eine größere Öffnung vorgesehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VPN-Anbieter Overplay mit neuer Mac-App

Vpn HeaderEine VPN-Verbindung erlaubt nicht nur weitgehend anonymisiertes Surfen, sondern kann auch dabei helfen, die Ländersperren von Onlinediensten wie etwa YouTube zu umgehen. Wenn ihr nur hier und da Bedarf an einer solchen Lösung habt, genügt euch vermutlich schon ein Gratis-Angebot wie es beispielsweise in der aktuellen Version des Webbrowsers Opera verfügbar ist. Für regelmäßige Nutzung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filters for Photos: Der kleine Foto-Effekt am Mac für zwischendurch

Auch wenn ich meistens die gleichen Foto-Tools benutze, probiere ich immer wieder gern neue aus. Jetzt bin ich auf das kostenlose Programm „Filters for Photos“ für Mac OS X vom kalifornischen Entwickler Macphun gestoßen. Wer gern Presets nutzt anstatt ein Bild mit größerem Aufwand individuell zu bearbeiten, wird die Anwendung[...]

Der Beitrag Filters for Photos: Der kleine Foto-Effekt am Mac für zwischendurch erschien zuerst auf appleunity.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Karten: Leipzig in 3D verfügbar

Apple hat erneut sein Kartenmaterial aktualisiert. Die ostdeutsche Stadt Leipzig lässt sich damit ab sofort in 3D betrachten.

IMG_0280

Zwar gibt es noch keinen virtuellen Stadtrundgang, doch darauf müssen derzeit viele Städte in Deutschland verzichten. Immerhin ist mit Leipzig die zweite ostdeutsche Stadt in 3D verfügbar. Dresden lässt sich schon seit einiger Zeit von allen Seiten betrachten. Ansonsten konzentriert sich Apple eher auf den Westen des Landes.

Eine Liste der 3D-Städte pflegt der Konzern auf seiner Webseite. Allerdings ist dort Leipzig noch nicht gelistet. Solltet ihr weitere Städte gefunden haben, die Nutzer ebenfalls in 3D ansehen können, lasst es uns wissen.

Vielen Dank an Mark für den Hinweis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufnahmen Pro: Recording-Tool für den Mac derzeit gratis statt 6,99 Euro

Sucht ihr noch nach einer Mac-App, mit der man Audio-Files aufnehmen kann? Dann solltet ihr einen Blick auf Aufnahmen Pro werfen.

Aufnahmen Pro

Sonst ist Aufnahmen Pro (Mac Store-Link) zu Preisen zwischen 1,99 Euro und 6,99 Euro im deutschen Mac App Store zu haben. Aktuell lässt sich die nicht einmal 1 MB große Anwendung, die auch in deutscher Sprache genutzt werden kann, kostenlos auf den Mac herunterladen – zuletzt wurde dafür 6,99 Euro fällig. Aufnahmen Pro benötigt zur Installation mindestens OS X 10.10 oder neuer.

Die Entwickler von Aufnahmen Pro, Happy Tap, sprechen von „der einfachsten Aufzeichnungsapp aller Zeiten“, sowie der „gemeinsamen Wahl von Millionen von Nutzern“, wenn es um die eigene Audio-Anwendung geht. Die Vorgehensweise in Aufnahmen Pro ist dabei wirklich simpel: Nach der Installation auf dem Mac wird einfach das App-Symbol in der Statusleiste oder im Dock angeklickt, und die Aufnahme startet automatisch.

Werkzeuge zur Audio-Bearbeitung in Aufnahmen Pro

Zu den weiteren Features von Aufnahmen Pro zählen Optionen wie eine zeitlich geplante Aufnahmen, Aufnehmen von Audio-Files nur beim Sprechen, die Möglichkeit, die Lautstärke für die Aufnahme zu erhöhen, einen Klingelton aus der Aufnahme zu generieren und auch die Audio-Snippets in einem Album zu sichern.

Weiterhin möglich in Aufnahmen Pro ist eine kleine Bearbeitung der Sprachmemos: So kann die Datei getrimmt und auch in ihrer Abspielgeschwindigkeit verändert werden. Zudem stehen verschiedene Audioformate bereit, darunter MP3, AAC, MP4, M4A, AIFF und WAV, auch eine Sprachverwandlung in männliche, weibliche oder kindliche Stimmen ist möglich. Wer demnach noch ein vielseitiges, aber einfach zu bedienendes Recording-Tool für den Mac sucht, sollte sich Aufnahmen Pro besonders jetzt zum Nulltarif genauer ansehen.

Der Artikel Aufnahmen Pro: Recording-Tool für den Mac derzeit gratis statt 6,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue App Call-Butler: Leben ohne Telefon-Warteschleife

Call-Butler, noch recht neu im Store, nimmt Euch das lästige Warten in der Telefon-Warteschleife ab.

Die kleine Anwendung, in der Basis-Version kostenlos fürs iPhone erhältlich, will dafür sorgen, dass Ihr Zeit einspart. Wer kennt nicht die lästige Wartezeit, wenn Ihr bei einer Hotline anruft und minutenlang nervige Musik dudelt?

Call Butler

Call Butler wartet für Euch – und funktioniert denkbar einfach: Zunächst wählt Ihr in der App die Hotline aus, die Ihr erreichen wollt. Erst dann, wenn die Verbindung zustande kommt, leitet die App das Gespräch auf Euer iPhone weiter.

Zehn Anrufe kostenlos

Die ersten zehn Hotline-Anrufe aus der App heraus sind dabei kostenlos. Wenn Ihr regelmäßig in Warteschleifen hängt und auf Call Butler über dieses Limit hinaus zugreifen wollt, zahlt Ihr pro erfolgreichem Anruf 50 Cent.

Keine günstige Sache und optisch wirkt die App auch arg wie iOS 6, zugegeben. Aber wie heißt es auch so schön: Zeit ist Geld. Manch einer investiert beim 11. Anruf aufwärts die 50 Cent pro Verbindung vielleicht gern.

Call-Butler Call-Butler
(2)
Gratis (iPhone, 12 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die häufigsten Smartphoneschäden 2015

Auch wenn ein Smartphone viele Vorteile gegenüber der alten Handy-Generation hat, hinken die Alleskönner in einer Disziplin hinterher. Wer im Schadensfall selbst Hand anlegen möchte, erinnert sich wehmütig an sein Nokia 1100. Die kompakte und komplexe Bauweise der Smartphones erschwert eine selbständige Reparatur. Ohne Spezialwerkzeuge kommt der gewillte Nutzer gar nicht erst in den Genuss des Innenlebens des wichtigen Geräts.

Somit ist fachmännische Unterstützung notwendig, was oft mit hohen Reparaturkosten verbunden ist. Doch welche Schadensarten treten besonders oft auf und wie hoch ist die anschließende Reparaturrechnung? In Kooperation mit Friendsurance können wir euch einen interessanten Einblick auf die häufigsten Handy- bzw. Smartphoneschäden geben.

Smartphone Schadensmeldung

Aufgrund des hohen Kaufpreis des iPhones, entscheiden sich verstärkt Apple Nutzer für eine Versicherung. Laut dem Bericht werden somit auch mehr Apple Geräte im Schadensfall bei der Versicherung gemeldet. Position zwei belegt Samsung, gefolgt von Sony.

Der teure Fall

Wer kennt es nicht? Das Gefühl, wenn das Smartphone aus der Hand gleitet, gefolgt von einem unangenehmen Geräusch, welches bei dem Aufprall auf dem harten Steinboden ertönt.

Auch wenn das Displayglas mittlerweile sehr stabil ist, zeigt es nach einem ungünstigen Fall, ab etwa einem Meter, einen unschönen Bruch. Mit 46,21% der gemeldeten Schäden, ist der Displaybruch der Spitzenreiter unserer Schadensstatistik. Die notwendige Reparatur schlägt durchschnittlich mit 271 Euro zu Buche.

Flüssigkeitsschäden

Nicht ganz so oft muss sich das Smartphone mit Flüssigkeiten auseinandersetzen. Geschichten von Toiletten-Bekanntschaften, bis hin zum Putzeimer, haben wir jedoch wahrscheinlich alle schon einmal gehört.

Wohl dem, wer nicht zu den 6,02% der Geschädigten zählt – denn eine Reparatur für durchschnittlich 315 Euro, lassen auch die Augen feucht werden.

Flüssigkeitsschäden am iPhone sind nicht durch die Garantie abgedeckt. Das iPhone, verfügt über einen eingebauten Flüssigkeitssensor (LCI), der anzeigt, ob das Gerät mit Flüssigkeiten in Verbindung gekommen ist. Die Farbe des Sensors ist normalerweise weiß oder silbern, doch wenn er in Kontakt mit einer Flüssigkeit kommt, färbt er sich vollständig rot. Eine hohe Luftfeuchtigkeit oder Temperaturänderungen haben keinen Einfluss auf dem Sensor.

Raub und Diebstahl

Kostspielig wird es, wenn das Gerät von einer Person entwendet wird. Ein Diebstahl liegt mit 0,91% der gemeldeten Fälle deutlich hinter den bereits aufgeführten Situationen. Im Gegensatz zu einem Diebstahl, beinhaltet ein Raub-Strafbestand die Drohung oder Anwendung von Gewalt bei der Wegnahme des Geräts. Dies liegt mit 0,15 % erfreulicherweise selten als Grund für eine Schadensart vor.

Das iPhone ist klarer Sieger bei der Kundenzufriedenheit. Wahrscheinlich sehen das Diebe ähnlich, denn diese haben es besonders auf Geräte mit einem Apfel-Logo abgesehen. Für Apple-Fans bedeutet dies ein Schaden mit einem Kostenpunkt von 700 Euro und mehr (Raub) bzw. 500 Euro und aufwärts (Diebstahl).

Friendsurance

Friendsurance

Die erfassten Daten beziehen sich ausschließlich auf Schadensmeldungen von Friendsurance Kunden. Friendsurance ist eine unabhängige Versicherungs-Plattform, die sich als Ziel gesetzt hat, ein faires und günstiges Versicherungsmodell anzubieten. So wird beispielsweise eine Schadensfreiheit mit Beitragsrückzahlungen belohnt.

Im Anschluss zeigen wir euch auch ein Informationsdokument von Friendsurance, hier erfahrt ihr, aus welchem Bundesland die meisten Schadensmeldung kommen oder auch wer mehr Versicherungsschäden meldet – Frauen oder Männer?

Nähre Informationen zur dem Versicherungs-Angebot, findet ihr auf der Friendsurance Webseite.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Design und Maße verraten

Im Herbst wird Apple voraussichtlich das iPhone 7 vorstellen. Bereits seit mindestens drei Monaten versucht die Gerüchteküche zu ermitteln, wie denn das iPhone 7 aussehen wird und welche Funktionen es besitzen könnte. Wie eine neue 3D-Skizze, auf der das Gehäuse des iPhone 7 zu sehen sein soll, zeigt, dürfte das iPhone 7 fast baugleich zum iPhone 6s und zum iPhone 6 sein. Außerdem scheint es doch nur eine normale Kamera zu geben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Microsoft Office 365 Home Jahresabonnement im Blitzangebot

Keine Frage, Microsoft hat sich eine Menge Zeit gelassen mit der Veröffentlichung seiner Office Apps für die iOS-Plattform. Inzwischen sind sie aber schon seit einiger Zeit auf dem Markt und ich muss sagen, sie haben mich voll und ganz überzeugt. Wenn es um Produktiv-Apps für das iPhone und das iPad geht, kann man Word, Excel und PowerPoint problemlos in die erste Reihe stellen. Und auch auf Mac und PC fallen mir trotz diverser Probleme und Unzulänglichkeiten keine wirklichen Alternativen zu Office ein. Hier ist Microsoft eben nach wie vor das Maß aller Dinge. Um die App-Suite hier nutzen zu können, ist jedoch entweder der Kauf einer Lizenz oder der Abschluss eines Office 365 Abonnements erforderlich, welches sich aktuell zum vergünstigten Blitzangebots-Preis bei Amazon erwerben lässt. Wer es also bislang noch nicht getan hat, hat aktuell die Chance, kostengünstig zuzuschlagen. Das Microsoft Office 365 Home Jahresabonnement umfasst ein Nutzungsrecht auf bis zu 5 PCs oder Macs, plus zusätzlich 5 Tablets und bis zu 5 Smartphones. Hiermit sollte man also gut und gerne versorgt sein.

Das Microsoft Office 365 Home Jahresabonnement mit Lizenzen für 5 PCs oder Macs kann ab sofort und nur so lange der Vorrat reicht über den folgenden Link zum Amazon Blitzangebots-Preis von nur € 49,99 (regulär € 69,99) erworben werden: Microsoft Office 365 Home Jahresabonnement

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 9.5.16

Bildung

WP-Appbox: Toddler Cash Register - My first toy cash register (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kuiper Shapes (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Best Equation Solver (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Car Maintenance Suite (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wave Alarm Clock (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iSystem (0,99 €, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Coffee basic (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Phoenix Photo Editor HD (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: GIFULL .Gif Maker. Video to Gif Converter,GIF Explorer, Animated sms messaging (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Superior Stretch (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Self Trend Tracking (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Been Together Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Biorhythms 4U (0,99 €, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 05 09 um 08 29 54

Musik

WP-Appbox: Babe SleepMaker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Windy (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: air radio tune (Kostenlos, App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: Portable Malaysia News (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Tools for Minecraft PE ( Pocket Edition ) - Download the Best Maps & Seeds (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Calendar Paste 3 - Quickly schedule recurring events and plan shift work (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: hmiMAX Viewer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Molecule - Beautiful Sketches and Drawings (For Scientists :) (1,99 €, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Londres en poche 2016 (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: iFleeing for money (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Bomb de Robber! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Air hockey hero (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: HELP THE EARTH (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: appeal zombie (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pool+ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: T-rex Simulator 3D - Survival adventures of dinosaurs in Jurassic World (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DIVIDO™ Retro - Original math puzzle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DIVIDO™ Modern - Original math puzzle (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: CSGOmoji - CS:GO stickers keyboard (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Naat Cloud (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: PDFelement - PDF editor, converter, reader, annotate, scan and add signature („9,99€“ 4,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeichen-Applikation „Thoughts“ kostenlos

SkizzenUm das iPhone schnell in einen behelfsmäßigen Skizzenblock zu verwandeln nutzen wir noch immer die Gratis-Applikation Ink, die ihre Bilder im Foto-Album des iPhones sichert und komplett auf überflüssige Spielereien verzichtet. Seit dem Start von iOS 9 bietet sich zudem auch die gründlich überarbeitete Notiz-Applikation Apples an, die (für unseren Geschmack) jedoch noch zu viele […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Taschenrechner Cover iPhone 4

iGadget-Tipp: Taschenrechner Cover iPhone 4 ab 4.56 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Irgendwie retro.

Taschenrechner wecken übrigens wesentlich weniger Begehrlichkeiten als iPhones, also auch eine Art Diebstahlschutz.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

What’s inside the box? Finde es heraus!

What’s inside the box? Finde es heraus!

Der unter anderem für Sweet Drmzzz (AppStore) bekannte Indie-Entwickler Bart Bonte ist seit heute mit seinem neuen Spiel im AppStore vertreten. Dieses trägt den Namen What’s inside the box? (AppStore) und ist ein ungewöhnliches Puzzle.

Im Spiel, das ihr kostenlos aus dem AppStore laden könnt, gilt es herauszufinden, was in einer ominösen Holzkiste mitten auf dem Bildschirm steckt – der Name ist also Programm. Doch um den Inhalt offen zu legen müsst ihr 100 knifflige Level lösen. In unterschiedlichen Konstellationen und Varianten sehr ihr meist ein paar leuchtende Buttons, die ihr antappen könnt, ein paar Hinweise und ggf. noch ein paar andere Elemente.
WhatWhat
Aus diesen gilt es nun, die richtigen Schlüsse zu ziehen und so die Kiste zu knacken. Doch das ist gar nicht so einfach. Während manche Level sehr schnell durch einen Geistesblitz gelöst sind, muss man an anderen Leveln schon etwas knobeln, bis man herausgefunden hat, was das Spiel nun genau von einem verlangt, um die nächste Kiste zu öffnen.

Hilfe über Werbeeinblendungen

Kommt ihr mal bei einem Level partout nicht weiter, könnt ihr euch durch das Anschauen kurzer Werbeeinblendungen helfen und bis zu zwei Hinweise geben lassen. Diese sind allerdings auch nicht immer ganz offentichtlich, zudem in englischer Sprache. Ihr solltet also durchaus über ein solide Englischkenntnisse verfügen oder aber genug Geduld haben, um jedes Level alleine zu knacken. Denn nur dann werdet ihr erfahren, was in What’s inside the box? (AppStore) in der Kiste steckt…

What’s inside the box? Trailer

Der Beitrag What’s inside the box? Finde es heraus! erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

@onLeaks: iPhone 7 Zeichnung geleakt

@onLeaks: iPhone 7 Zeichnung geleakt auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Der französische Blog NWE hat eine Zeichnung veröffentlicht, bei der es sich um das iPhone 7 handeln soll. Auf dem Bilderleak befindet sich ein @onLeaks Wasserzeichen, was für die Echtheit...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag @onLeaks: iPhone 7 Zeichnung geleakt erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VidConvert 1.6.5 - $7.99



VidConvert is a video converter designed to make converting your videos simple and easy. VidConvert will convert just about any type of video into one of the many popular formats of today. Creating videos for your iPhone or iPad, for your Mac or TV, or formats such as DivX and MPEG are just a click away with VidConvert.

Feature Highlights
  • Optimized for operation on OS 10.11 El Capitan (backwards compatible with Lion/Mountain Lion/Mavericks/Yosemite)
  • Supported input - Most any type of video or audio format
  • Supported output - iPhone, iPad, iPod, Retina, Apple TV, QuickTime, .mp4, .avi, DivX, Xvid, MPEG-1, MPEG-2, DVD (.vob), Windows Media, Flash, Matroska (.mkv), Theora (.ogg), WebM, .m4a, .mp3, .aiff, .wav, .wma, .ac3, ALAC
  • Full 64-bit support for the fastest possible conversion
  • Fully compatible with Retina displays
  • Eight languages: English, Chinese, Dutch, French, German, Portuguese (Brazilian), Russian, and Spanish (with more to come)
  • Expected features such as Preview, Joining or "stitching" files, ability to save settings, and more...
  • Normal- and high-quality presets to make video conversion automatic for most users
  • Ability to author a DVD for burning
  • Info panel to obtain Container, Video, and Audio details for each video
  • All Apple Devices format to play on all iDevices or Apple TV
  • Crop, trim, and more in the Advanced panel to customize your conversion if needed
  • Drag-and-drop simplicity, even with folders of videos, and list reordering once videos have been added
  • Easily change Save To folder for each batch
  • Progress indicator with time remaining for each file
  • Sparkle updater to always have the latest version


Version 1.6.5:
  • Added support for H.265 (HEVC)
  • Increased max bitrate to 35Mbps
  • Fixed issue where Info panel might appear white at launch
  • Fixed issue where fields might not be wide enough in Info panel
  • Fixed issue where title bars might be missing in some open panels
  • Various localization fixes
  • Registration panel improvements
  • Other fixes and optimizations


  • OS X 10.7 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Bekommt das iOS 10 eine HomeKit-App?

In fünf Wochen ist es soweit: dann wird Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2016 in San Francisco die nächsten Versionen der Betriebssysteme OS X und iOS präsentieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OneDrive: Microsoft reduziert den Gratis-Speicher auf 5 GB

Microsoft limitiert den Gratis-Speicher seines Clouddienstes OneDrive ab dem 10. August auf nur noch 5 Gigabyte. Darüber informiert der Konzern betroffene Nutzer derzeit per Mail.

Der „Großzügigkeit“ seitens Microsoft wird alsbald also eine Grenze gesetzt. Vor allem zu Beginn war der Software-Riese ziemlich spendabel. Nutzer, die Bilder mit dem Smartphone anfertigten und diese dann in der OneDrive-Cloud speicherten, bekamen zusätzlich nützliche 15 Gigabyte Speicher geschenkt. Mit dem künftigen Speicherlimit folgen die Redmonder Apple, das für seine iCloud ebenfalls nur 5 Gigabyte in der Basisversion anbietet.

Bildschirmfoto 2016-05-09 um 13.39.28

Um weiterhin auf die gespeicherten Daten zuzugreifen, müssen Nutzer also entweder den Datenumfang reduzieren oder neuen Speicher kaufen. Im unmittelbaren Vergleich mit Apples iCloud-Konditionen ist Microsofts OneDrive-Speicher in den kleinen Speicherpaketen allerdings teurer.

Am elegantesten kommt man als Nutzer weg, wenn eine Office-365-Mitgliedschaft abgeschlossen wird. Diese ist schon für rund 10 Euro im Monat zu haben und umfasst neben den aktuellen Office Home Programmen auch 1 Terrabyte OneDrive-Speicher, ohne Aufpreis und über die gesamte Laufzeit.

WP-Appbox: Microsoft OneDrive – Cloudspeicher für Fotos und Dateien (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Maxdome-Apps starten auf iPhone und iPad

Maxdome Iphone AppHat Deutschlands ältester Video-on-Demand-Anbieter Maxdome in Zeiten von Netflix, Amazon Prime und Co. noch das Zeug zum Marktführer? Eine Frage, die auch die neue iOS-Anwendung der ProSiebenSat.1-Tochter zukünftig beantworten muss. Schon in der vergangenen Woche veröffentlicht, kommuniziert Maxdome seinen iOS-Neustart offiziell erst heute und schließt damit den umfassenden Drei-Stufen-Plan ab, der das zehnjährige Jubiläum des […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skizzen-App Thoughts erstmals gratis

Thoughts auf dem iPad

Die 10-Euro-App lässt sich vorübergehend kostenlos für iPhone und iPad herunterladen. Sie ist zur freien Erstellung von Skizzen und Zeichnungen gedacht, Apple-Pencil-Unterstützung inklusive.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone, Multitasking & Unfallgefahren: Augen auf, bei der Smartphone-Nutzung!

iPhone, Multitasking & Unfallgefahren: Augen auf, bei der Smartphone-Nutzung! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Ein iPhone ist heute nicht nur Kommunikator, sondern auch ein prima Tool, um Langeweile mit Chatten, Games oder anderem Kram zu vertreiben. Dass die Smartphone-Nutzung anscheinend mittlerweile auch etwas „komische“...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iPhone, Multitasking & Unfallgefahren: Augen auf, bei der Smartphone-Nutzung! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Fehlende Medien nach Update wiederherstellen

Nach einem iTunes-Update sind Eure Musikstücke und Filme verschwunden? Das lässt sich beheben.

Oftmals zickt iTunes nach Aktualisierungen etwas herum. So verschwinden gern mal die gekauften Medien. Beheben lässt sich das so:

  • Beendet iTunes
  • Navigiert in einem Dateimanager Eurer Wahl zu Musik -> iTunes
  • Verschiebt die Datei „iTunes Library.itl“ in einen anderen Ordner (z.B. auf den Desktop)
  • Öffnet im iTunes-Ordner den Ordner „Previous iTunes Libraries“
  • Sucht nun die Datei mit dem Datum im Namen, an dem das iTunes-Update ausgeführt wurde
  • Verschiebt diese in den iTunes-Ordner
  • Benennt sie in „iTunes Library.itl“ um
  • Startet iTunes

iTunes Store

(via iDb)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Black or White

Black or White
Mike Binder

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Drama

Nachdem seine Tochter und kurz darauf auch seine Frau sterben, kümmert sich Elliot (Oscar®-Preisträger Kevin Costner) alleine um seine Enkeltochter Eloise. Doch schon bald meldet sich Rowena, Eloise’ Großmutter väterlicherseits (Oscar®-Gewinnerin Octavia Spencer) und fordert, dass ihrem drogensüchtigen Sohn, der seine Tochter Eloise als Baby zurückgelassen hat, das Sorgerecht zugesprochen wird. Die kleine Eloise wird fortan zwischen zwei Familien, die sie lieben, hin und her gerissen. Mit den besten Absichten kämpfen sie um das kleine Mädchen und werden bald gezwungen, sich mit ihren wahren Gefühlen über Rasse, Vergebung und Verständnis auseinanderzusetzen… Von wahren Begebenheiten inspiriert, wirft der Film einen Blick auf die scheinbar verschiedenen Welten, in welchen nichts so einfach ist wie Schwarz und Weiß.

© 2015 Universum Film GmbH

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es drei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Arc Light: Rasanter Arcade-Shooter bekommt Update mit neuem Schwierigkeitsgrad

Auch wir haben uns nach dem Erscheinen von Super Arc Light näher mit dem Spiel beschäftigt.

Super Arc Light - Power Up Super Arc Light - Spiral Shot Super Arc Light - Quantised SuperArcLight - Orange

Nun gab es erstmals ein größeres Update für den Arcade-Shooter, in dem laut eigener Aussage „Super Hexagon auf Geometry Wars trifft“. Super Arc Light (App Store-Link) kostet aktuell kleine 99 Cent im deutschen App Store, lässt sich auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt zur Installation neben 110 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät.

In Super Arc Light muss eine Weltraumbasis gegen zahlreiche Angreifer so lange wie möglich verteidigt werden. Das eigene Raumschiff bewegt sich um Kreis um die Raumstation, mit einem Fingertipp wird man langsamer und feuert die Waffe ab. Sobald man den Finger wieder löst, bewegt sich das Raumschiff in die andere Richtung. Das ist definitiv eine gewöhnungsbedürftige, aber letztlich auch gelungene Steuerung, denn man benötigt nur einen Finger, den man irgendwo auf das Display drückt.

Mit dem kürzlich erfolgten Update auf Version 2.02 vom 4. Mai dieses Jahres ist Super Arc Light nun noch umfangreicher geworden. So gibt es jetzt einen neuen Schwierigkeitsmodus, in dem man mit drei Leben ausgestattet wird, sowie eine neue mechanische Waffenauswahl. Bei letzterer kann der Gamer zwischen drei zufällig gegebenen Waffen auswählen.

Drei neue Musiktracks und ein neuer Feind in v2.02

Auch an der Verwaltung der Punkte im Spiel haben die Entwickler von Super Arc Light, Channel 4, weiter gearbeitet. So heißt es im Changelog in der App Store-Beschreibung, „Der Spielstand wird während des Spiels hinzugefügt und die Punktwerte werden für jeden Abschuss angezeigt“, zudem wird der End-Spielstand nicht angepasst, wenn man etwas abschießt, nachdem man bereits das Zeitliche gesegnet hat.

Um sich noch besser behaupten zu können, gibt es in Super Arc Light nun auch einige Spieletipps nach dem Ableben. Ebenfalls hinzugefügt wurden Geschwindigkeitsstatistiken auf dem Game Over-Bildschirm, drei neue Musiktracks und ein neuer Feindestyp, für den es einen großen Punktbonus gibt. Wie man sieht, ist Super Arc Light nach wie vor, und nach dem Update ganz besonders, ein Leckerbissen für alle Arcade-Shooter-Fans.

Der Artikel Super Arc Light: Rasanter Arcade-Shooter bekommt Update mit neuem Schwierigkeitsgrad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Einführung in die Mac-Skriptsprache AppleScript

Seit OS X Yosemite lässt sich bekanntlich neben AppleScript auch JavaScript zur Erstellung von Skripten nutzen. Da Apple die JavaScript-Implementierung mit Objective-C-Unterstützung ausgestattet hat, lassen sich sogar Cocoa-Programme mit JavaScript programmieren. Doch AppleScript gehört deswegen noch längst nicht zum alten Eisen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes-Karten in dieser Woche

Kaufland Itunes Karten AktionDiese Woche könnt ihr bei REWE und Kaufland vergünstigt iTunes-Guthaben erwerben. Beide Supermarkt-Ketten geben beim Kauf von iTunes-Karten bis zu 20 Prozent Preisnachlass. Im Detail hängt der Rabatt vom gewählten Gesamtwert der iTunes-Karte ab, das Angebot gilt bis Samstag, 14. Mai. Die Karten im Wert von 15 Euro gibt es für 13,50 Euro, für 25 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mail-Provider: Kaum aktive Accounts in riesigem Datenschatz

Illustration Cyberkriminalität

Die von einem Sicherheitsberater in einem russischen Forum gefundenen Zugangsdatensätze sind nach Angaben der betroffenen E-Mail-Anbieter überwiegend nicht mehr aktuell.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News zu Apple Music: Menüpunkt Connect verschwindet wieder

apple-music-900x506

Als Apple sein neuestes „Baby“ Apple Music auf den Markt gebracht hat, ging man intensiv auf den Punkt „Connect“ ein und wollte mit diesem Feature Fans und Künstler zusammenbringen. Apple wollte, dass die Künstler nähere Informationen über Konzerte, Backstage-Fotos oder auch exklusive Inhalte über diesen Dienst teilen. Apple hat hier sicherlich einiges an Geld ausgegeben, um den „Grundstein“ für dieses Feature zu legen. Leider hat sich dieses Feature überhaupt nicht durchgesetzt, weshalb Apple es bei der nächsten Version nicht mehr in den Vordergrund stellen wird. Fakt ist, dass sich Künstler nicht noch einen Kommunikationswegs nach Twitter, Facebook und Instagram schaffen wollen, um mit ihren Fans in Kontakt treten zu können. Die Pflege dieser Kanäle ist für viele Künstler schon zur Qual geworden – aus diesem Grund hat Apple schlechte Karten solch einen Dienst zu etablieren.

apple-music-connect-iphone-100594004-large

Das Thema hatten wir doch schon einmal?
Wer sich vielleicht noch an eine Rede von Steve Jobs erinnern kann und auch an den Namen „Ping“, wird sich entsinnen können, dass Apple solch ein Feature schon einmal ins Leben rufen wollte und es nicht geschafft hat. Vielmehr hat man Ping dann als „unrentabel“ wieder aus iTunes entfernt und hat nun mit Connect einen neuen Versuch gestartet, die Künstler an sich zu binden. Dies ist offenbar aber auch schief gegangen und der Konzern rudert nun wieder zurück. Wahrscheinlich ist dies einer der letzten Versuche von Apple ein kleines soziales Netzwerk aufzubauen.

Apple Music wird schlanker
Wenn dieses Feature in den Hintergrund gestellt wird, werden auch wieder neue Menüpunkte frei, die man mit anderen Features belegen kann. Beispielsweise könnten Songtexte und auch Charts mehr in den Vordergrund rücken wollen, da man gesehen hat, dass die Konkurrenz wie Spotify hier wirklich sehr gute Erfolge erzielen kann. Auch exklusive Inhalte werden deutlich mehr in den Fokus gestellt, wie man gerade mit dem exklusiven Album von Drake sehen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaufland und Rewe: bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes Karten

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier. Nahezu wöchentlich präsentieren wir euch iTunes Karten Rabatt-Aktionen. Nachdem ihr in der letzten Woche bares Geld bei Edeka, Kaiser´s Tengelmann und Marktkauf sparen konntet, lohnt sich dieses Mal der Weg zu Kaufland und Rewe.

kaufland080516

Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes Karten bei Kaufland und Rewe

Ab dem heutigen Montag (09. Mai 2016) und noch bis kommenden Samstag (14. Mai 2016) erhaltet ihr reduzierte iTunes Karten bei Kaufland und Rewe. Der Rabatt richtet sich nach der gewählten Guthabenkarte. Für die 15 Euro iTunes Karte zahlt ihr nur 13,50 Euro (10 Prozent Rabatt), die 25 Euro bzw. 50 Euro iTunes Guthabenkarte schlägt mit 21,25 Euro bzw. 42,50 Euro zu buche (15 Prozent Nachlass) und für die 100 Euro iTunes Karte braucht ihr nur 80 Euro zu bezahlen (20 Pozent Rabatt).

Soweit uns bekannt, handelt es sich um eine deutschlandweite Aktion von Rewe und Kaufland. Das iTunes Guthaben könnt ihr zu Kauf von Apps, Musik, Filmn etc. im App Store, iTunes Store, Mac App Store etc. einsetzen. Auch Apple Music, iCloud Speicherpläne und Abo-Gebüren für Netflix und Co. können so bezahlt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 doch ohne Smart-Connector?

Mit dem iPad Pro hat Apple einen neuen Anschluss eingeführt – den Smart-Connector. Er dient als Strom- und Datenverbindung für das Smart-Keyboard. Auch das iPhone 7 soll so einen Anschluss an der Rückseite bekommen, das ließen zumindest anfängliche Skizzen und Leaks vermuten. Das soll sich inzwischen aber geändert haben, wie der Apple-Blog Macotakara erfahren hat. Apple habe...

iPhone 7 doch ohne Smart-Connector?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten bei Kaufland und REWE mit Rabatt

Das wöchentlichs Status-Update aus der Rabattkiste der iTunes-Karten bleibt auch heute nicht aus. Diese Woche sind es Kaufland und Rewe, die die Coupons günstiger im Sortiment haben.image

Sowohl bei Rewe als auch bei Kaufland bekommt ihr bis zum 14. Mai einen Nachlass von maximal 20 Prozent – gestaffelt nach Höhe der Karte:

+ 15 Euro Karte für 13,50 Euro (-10 Prozent)
+ 25 Euro Karte für 21,25 Euro (-15 Prozent)
+ 50 Euro Karte für 42,50 Euro (-15 Prozent)
+ 100 Euro Karte für 80 Euro (-20 Prozent)

Fragt vorher immer nochmal nach, ob der Rabatt in der Filiale auch wirklich gilt. Der Preis wird an der Kasse direkt abgezogen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Quitter automatisiert Beenden von Apps

Quitter, die erste Mac-App des Instapaper-Erfinders Marco Arment, beendet ablenkende Apps für Euch.

Das Mini-Tool, unsere heutige App des Tages, sitzt in der Menüleiste Eures Desktops. Von dort könnt Ihr sein Einstellungs-Fenster öffnen. Hier wählt Ihr Apps aus, die Euch ablenken oder die vielleicht auch Akku verbrauchen.

Pro App könnt Ihr dann einstellen, wie viele Minuten nach Öffnen sie aktiv bleiben und ob sie anschließend versteckt oder ganz beendet werden soll.

quitter_1

Simpel, aber effektiv – und zwar für alle Einsatzgebiete. Egal, ob Ihr einfach nicht von Twitter oder Facebook loskommt, obwohl Ihr eigentlich etwas schreiben solltet oder zu oft während der Grafiker-Arbeit Mails checkt:

Quitter könnte Eure App sein. Das Programm kann gratis von Marco Arments Webseite geladen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit zwei Jahren Verzug: iOS 10 mit offizieller HomeKit-App

Homekit Catalog AppSeit der initialen HomeKit-Ankündigung im Juni 2014 sind knapp zwei Jahre ins Land gestrichen, in denen Apple am Ausbau der hauseigenen Infrastruktur-Lösung zur Heimautomatisierung gearbeitet hat. HomeKit Catalog: Schon jetzt bietet Apple eine eigene HomeKit-App Nun scheint sich der iPhone-Produzent auf die nachträgliche Freigabe einer offiziellen HomeKit-Applikation vorzubereiten. Dies scheint zumindest die Wortmeldung eines Mitarbeiters […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: iPad weiterhin beliebtestes Tablet

iPad Pro 9,7 Zoll Thumb

Im schrumpfenden Tabletmarkt bleibt Apple auf der Pole Position. Microsofts Surface folgt knapp dahinter auf Platz zwei.

Die Verkaufszahlen von Tablets sind seit Jahren im Sinkflug begriffen. Dennoch ist Apple nach wie vor die beliebteste Marke in dem Segment, das Cupertino 2010 selbst mitbegründete.

Die Konkurrenz ist unterwegs

.
Eine aktuelle Befragung von JDPower sieht Apples iPad auf der Nummer eins in Sachen Kundenzufriedenheit unter US-Amerikanern. Im Ranking der Marktforscher erzielt das Device 830 von möglichen 1.000 Punkten, aber Microsofts Surface liegt direkt dahinter. Samsung erzielte immerhin noch 822 Punkte, auf Platz vier landete Amazon mit seinen Fire-Tablets. LG, Acer und Asus landen unterhalb des Durchschnitts und sind, diesen Zahlen nach, derzeit keine Kaufempfehlung.
Die Studie zeigt: Besonderer Beliebtheit erfreuen sich derzeit Devices, die sich gleichermaßen gut zum Arbeiten, wie für Freizeitaktivitäten eignen. Zur Klasse dieser sogenannten Hybriden zählen die Microsoft Surface-Geräte, die auch folgerichtig stark aufholten. Auch innovative Eingabegeräte wie der Apple Pencil sind populär, was das anhaltend gute Abschneiden des iPads mit erklärt.

The post Märkte am Mittag: iPad weiterhin beliebtestes Tablet appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WebObjects ist für Apple endgültig tot

WebObjects endgültig tot

Schon seit 2009 liefert Apple sein Web-Application-Framework nicht mehr mit OS X Server aus. Nun teilte der Konzern offiziell mit, dass keine neuen Versionen zu erwarten sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So kannst du die Suchvorschläge in Safari deaktivieren

Moderne Webbrowser sind vollgepackt mit Funktionen, die uns das Leben leichter machen sollen. Apples Safari ist dabei keine Ausnahme. Mit vielen netten Gimmicks, wie der Leseliste oder der Reader-Darstellung, wird uns einiges geboten. Auch die Suche im Netz ist einfach gestaltet und lässt sich direkt über die Adressleiste starten. Allerdings sind die Suchvorschläge nicht von jedem Nutzer gleichermaßen erwünscht, sodass wir dir zeigen möchten, wie du die Suchvorschläge in Safari deaktivieren kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AAPL: Tiefster Aktienkurs seit 06/2014

AAPL: Tiefster Aktienkurs seit 06/2014 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Solltet Ihr auch zu den Menschen gehören, die den Aktienkurs der AAPL Aktie mitverfolgen, dann ist Euch das Zwei-Jahres-Tief am Freitag wahrscheinlich auch aufgefallen. Die Apple Aktie schloss am Freitag...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag AAPL: Tiefster Aktienkurs seit 06/2014 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Guthabenkarten: Rabattaktion bei Supermarktkette Rewe

Neben Kaufland bietet in dieser Woche auch die Supermarktkette Rewe bis zu 20 Prozent Nachlass beim Kauf von Guthabenkarten für den iTunes-Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der New Yorker bringt Augmented-Reality-Cover

Der New Yorker bringt Augmented-Reality-Cover

Um das Cover der aktuellen Ausgabe des New Yorker ganz entdecken zu können, brauchen die Leser eine App: Das US-Magazin erscheint mit einem AR-Cover, das hinter dem Smartphone zum Leben erwacht. Um das zu sehen, muss man die Ausgabe gar nicht kaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Bau-Simulator 2“ für Ende 2016 angekündigt

„Bau-Simulator 2“ für Ende 2016 angekündigt

Der Bau-Simulator 2014 (AppStore) ist seit seinem Release im Herbst 2013 ein stetiger Gast in den AppStore-Charts und wurde bisher mehr als 5 Millionen mal heruntergeladen. Heute hat astragon Entertainment endlich einen Nachfolger angekündigt.

Der Bau-Simulator 2 soll im 4. Quartal 2016 im AppStore erscheinen, also rund drei Jahren nach der Veröffentlichung des ersten Spieles für iOS. Bau-Simulator 2 wird im Vergleich zum Vorgänger eine Vielzahl von Neuerungen bieten.

Bau-Simulator 2 mit vielen Neuerungen

Mit an Bord sind natürlich wieder die zahlreichen offiziell lizenzierten und originalgetreu nachgebildeten Fahrzeugen des deutschen Baumaschinenherstellers Liebherr. Aber auch viele andere Baufahrzeuge einer ganzen Reihe weiterer Lizenzpartner werden nicht fehlen. Zudem wird es komplett neue Missionstypen sowie ein neues Setting geben.

Alle Fans des Bau-Simulator 2014 (AppStore) dürfen sich also auf das 4. Quartal diesen Jahres freuen, wenn der Bau-Simulator 2 für iPhone und iPad erscheinen wird. Weitere konkrete Informationen haben wir leider noch nicht, werden euch aber natürlich über die Entwicklung des neuen Bau-Simulator 2014 (AppStore) weiter auf dem Laufenden halten.

Bau-Simulator 2 Teaser Trailer

Der Beitrag „Bau-Simulator 2“ für Ende 2016 angekündigt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten bei Offerz günstiger

Bei offerz.ch gibt es ab heute Montag bis zum Sonntag 22. Mai 2016 iTunes Karten vergünstigt.
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 30.- für Fr. 25.50
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 50.- für 42.50
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 100.- für 85.-
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 200.- für 170.-
Es gibt Bonuspunkte (CHF 1.- = 1 Punkt / 100 Punkte = CHF 1.- Wert) die man auf dem gesamten Sortiment einlösen kann. Jeder Einkauf gibt Punkte. Diese Punkte kannst du dann als Gutschrift von der nächsten Bestellung abziehen. itunes_mai Original article: iTunes Karten bei Offerz günstiger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhöht weiter die Produktionszahlen für das iPhone SE

Apple CEO Tim Cook hatte bei der letzten Bekanntgabe der Quartalszahlen bereits zu Protokoll gegeben, dass man von der großen Nachfrage nach dem iPhone SE überrascht gewesen sei. Nachzuvollziehen ist dies unter anderem an den nach wie vor hohen Lieferzeiten des 4"-Geräts. Nun reagiert man hierauf und soll einem Bericht der Digitimes zufolge die Produktionszahlen bei seinen Zulieferern verdoppelt haben. Rechnet man dies hoch, erwartet man in Cupertino offenbar in diesem Quartal einen Absatz von satten 10 Millionen Geräten des iPhone SE. Ein weiterer Grund könnte sein, dass Apple noch stärker Android-Switcher und iPhone-Neukunden ansprechen möchte, die (noch) nicht bereit sind, die hohen Preise für die aktuellsten Generationen zu bezahlen. Die Auswirkungen der Vorstellung des iPhone SE wird man ohnehin erst in den kommenden Quartalszahlen sehen. In den letzten waren die Verkaufszahlen noch nicht enthalten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knapp vor Microsoft: iPad-Besitzer sind die zufriedensten Tablet-Käufer

Umfrage Tablet-ZufriedenheitDie Marktforscher von JD Power erheben nun schon im fünften Jahr eine Studie mit Blick auf die Zufriedenheit von Tablet-Käufern. Apple führt diese Rangliste auch in diesem Jahr an, allerdings knapp gefolgt von Microsoft. Die Gesamtnote setzt sich aus den Kategorien Leistung, Anwenderfreundlichkeit, Funktionsumfang, Design und Preis zusammen. Apple hat es dabei auf 830 von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rode Videomic Review – Bestes Mikrofon für kleines Geld!

Rode Videomic Review

https://alugha.com/1/videos/f8787d0d-f5c9-11e5-935b-9199572bdc4c
Ton wird gerade von Anfängern beim Produzieren von Videos, massiv unterschätzt. Steigt der Anspruch an die eigene Videoqualität, reicht ein eingebautes Mikrofon der Kamera sehr bald nicht mehr aus. Wer ein günstiges Mikrofon sucht, ist mit dem Rode Videomic* perfekt bedient!

Was ist beim Rode Videomic* dabei?

Neben dem Mikrofon, einem 3,5mm Klinkenkabel und einem Windfellschutz erhaltet ihr einen Blitzschuh mount, welcher schockabsorbierend funktioniert. Durch seine federnde Bauweise werden Stoßgeräusche, die während der Bedienung entstehen, minimiert. Der Windfellschutz hilft besonders bei Outdoor-Aufnahmen. Die Aufnahme erfolgt gerichtet und isoliert Umgebungsgeräusche recht gut. Durch ein 3/8″ Gewinde im Sockel, kann das Rode Videomic* auch auf einem Stativ oder einer Tonangel montiert werden. Das Mikrofon an sich ist hochwertig verarbeite, besteht aus einem Vollaluminium-Gehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug und wiegt gerade einmal 42g.
Den Unterschied, den das Rode Videomic macht, hört man ziemlich gut! (Den Test findest du im rode Review bei 0:58)

Fazit des Rode Videomic*

Wer ein günstiges Mikrofon für seine Kamera sucht – kein anderes Mikrofon kommt an dieses Preis-Leistungsverhältnis ran! Der Rode-Name steht zurecht auf dem Mikrofon und hält was er verspricht: Klarer und hochwertiger Sound für dein Video! Ein weiterer Vorteil – es kommt ohne Akku aus und wird direkt von der Kamera mitgespeist. Rode videomic (Um zum Rode Videomic zu gelangen, einfach auf das Bild klicken! Wenn du das Rode Videomic über unsere Seite kaufst, unterstützt du unsere Arbeit und wir erhalten eine kleine Provision von Amazon dafür) Hast du andere günstige Mikrofone die du empfehlen kannst? Lass es uns wissen und schreib es in die Kommentare :)! Dir hat das Video gefallen? Dann abonniere doch unsere Kanäle: Kanal von -> hoTodi.tv
Kanal von -> alugha The post Rode Videomic Review – Bestes Mikrofon für kleines Geld! appeared first on hoTodi.tv.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iTunes 12.4 mit verbesserter Oberfläche erscheint demnächst

Im Februar kündigte der Apple-Topmanager Eddy Cue eine neue Version der iTunes-Software mit Verbesserungen für den Bereich Musik an. Ursprünglich sollte sie zusammen mit OS X 10.11.4 erscheinen, doch die Veröffentlichung blieb aus. Inzwischen liegen nähere Einzelheiten zu dem Update vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android: Neue Malware gibt sich als Update aus

Eine neue Android-Malware gibt sich als Update für Chrome aus.

Nutzer, die diese App installieren und dabei sämtliche Sicherheitswarnungen ignorieren, müssen fortan unter der Überwachung der Hacker leben. Die App kann auf gefälschten Seiten heruntergeladen werden, deren Namen schon nichts Gutes verheißend.

Sicherheit Smartphone

Malware stiehlt private Daten und Kreditkarten-Infos

Einmal installiert, verlangt die App, dass Ihr der Nutzer in den System-Einstellungen Administrator-Rechte gewährt. Ist das passiert, kann sie Antivirus-Anwendungen beenden und dann in Seelenruhe Anrufe mithören, SMS lesen, Netzwerkaktivitäten analysieren und mehr. Im Google Play Store tarnt sie sich dann sogar als Bezahl-Dialog und fordert den Nutzer auf, Kreditkartendaten preiszugeben, wie Zscaler berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veranstaltet geheimes Treffen mit Top-Podcastern

Steve Jobs bewies Verkaufstalent, als Apple im Jahr 2005 eine Möglichkeit in iTunes integrierte, digitale Hörstücke herunterzuladen und auf dem iPod mitzunehmen. Das Format war noch so unbekannt, dass selbst Jobs Probleme hatte, es zu beschreiben:

„It’s sort of like TiVo, for radio, for your iPod“

Damit wurde das Format erstmals einer breiten Masse zugänglich und ist bis heute als Podcast bekannt. Das Kofferwort setzt sich aus den Begriffen iPod und Broadcasting (dt. Rundfunk) zusammen.

image

Diese Radioshows für das Internet wurden immer beliebter und viele Amateure immer professioneller. In den letzten Jahren sind die Nutzerzahlen extrem gestiegen und erste Durchbrüche mit über 100 Millionen Downloads erreicht worden. Inzwischen sind große Medienhäuser mit eigenen Formaten aktiv. Ihnen folgen Werbetreibende und viel Risikokapital. Gerade deshalb wachsen im Moment die Bedenken darüber, wie sehr sich Apple um die Branche sorgt.

Doch Apple veranstaltete jüngst ein geheimes Treffen von sieben Top-iTunes-Podcastern und rund zwanzig Apple-Angestellten, welches eine Reihe von Beschwerden zu Tage brachte, wie die New York Times unter Berufung auf zwei Anwesende bekannt gab, die sich aufgrund von Geheimhaltungs-Abkommen Anonymität zusichern ließen. Viele dringende Probleme der Podcaster seien bei der Frage-Runde in Cupertino offen angesprochen worden. So gestalte sich das Teilen in sozialen Medien sehr mühsam und um Geld mit Podcasts zu verdienen, bräuchten die Produzenten mehr Informationen über ihre Zuhörer, beschwerten sich die Podcaster. Apple sei in herausragender Position, diese Informationen zur Verfügung zu stellen, schließlich könnten die Probleme der Konkurrenz eine Angriffsfläche bieten. Zugeständnisse konnten die Befragten Apple zwar nicht abringen, doch Eddy Cue, Senior-Vizepräsident für Internet-Software und Service, der im Anschluss mit den anwesenden Mitarbeitern sprach, betonte die Bedeutung von Podcasts für Apple:

„We have more people than ever focused on podcasting, including engineers, editors and programmers. Podcasts hold a special place with us at Apple.“

Eddy Cue

Matt Lieber, Mitgründer des Podcast-Start-Ups Gimlet Media, verglich die Podcast-Hörer mit einem Dorf, dass Apple 2005 gegründet habe und welches inzwischen zu einer Stadt angewachsen ist. Und eine Stadt benötige neue Infrastruktur.

Podcasts stammen aus einer Ära, in der Apple mit dem iPod ein Comeback erlebte. Inzwischen ist Apple das größte Unternehmen der Welt und steht wegen sinkender Verkaufszahlen unter Druck, neue Einnahmequellen zu finden. Doch noch ist die Podcast-Industrie ein Zwerg am Werbemarkt und weitere Einnahmen aus kostenpflichtigen Folgen oder Abonnements lehnt Apple ab. Es bleibt abzuwarten, was Apple für die Zukunft dieser Branche plant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tarif-Tipp: Allnet-Flat im Telekom-Netz für nur 12,85 Euro/Monat

Euer Vertrag läuft aus? Ihr seid auf der Suche nach einem neuen Tarif? Dann haben wir heute drei Empfehlungen.

crash deal

Bei crash-tarife.de gibt es ab heute ein neues Angebot. Die Allnet-Flat mit 1 GB Datenvolumen kostet pro Monat nur noch 12,85 Euro statt 24,85 Euro. Der Vorteil hier: Es gibt keine komplizierten Rechnungen oder Auszahlungen, Ende des Monats stehen 12,85 Euro auf der Rechnung.

Der Tarif: Allnet-Flat 1000

  • 1 GB Internetflat mit bis zu 28 Mbit/s
  • Telefonie-Flat
  • SMS für je 9 Cent
  • Netz: Telekom
  • zur Angebotswebseite

Eine SMS-Flat gibt es hier nicht mehr, doch in Zeiten von WhatsApp, Facebook und Co. stirbt die SMS eh aus. Der Startpaketpreis in Höhe von 19,95 Euro wird mit der ersten Rechnung verrechnet. Bei Rufnummermitnahme gibt es 25 Euro Bonus, was dem Wert entspricht, den der alte Anbieter für die Portierung verlangt. Falls ihr auf Extras wie LTE verzichten könnt und stattdessen mehr auf den Preis achtet, ist das heutige Angebot auf jeden Fall gut. Der Vertrag kommt mit klarmobil zustande und ist für 24 Monate gültig. Den Vertrag solltet ihr fristgerecht kündigen, damit keine hohen Folgekosten entstehen.

Zwei interessante Alternativen im Vodafone-Netz

Vodafone-Banner

Solltet ihr nicht so viel telefonieren und auch mit dem Vodafone-Netz vorlieb nehmen können, hat GMX weiterhin das spannendste Angebot auf Lager. Für 6,99 Euro pro Monat bekommt man eine 1 GB Internet-Flat mit bis zu 21,6 Mbit/s sowie 200 flexible Frei-Einheiten, die für SMS und Telefonate in alle deutschen Netze verwendet werden können. Legt man noch einmal 3 Euro obendrauf, wird das Inklusiv-Volumen auf 3 GB aufgestockt. Alle Informationen zum Angebot gibt es auf dieser Webseite.

Solltet ihr von den ganzen Verträgen über 24 Monate nichts halten und unbedingt LTE im D-Netz nutzen wollen, führt euer Weg direkt zu Vodafone. Die überarbeiteten CallYa-Prepaid-Tarife bieten LTE mit bis zu 225 Mbit/s. Für 9,99 Euro pro Monat bekommt ihr 750 MB Datenvolumen, eine Vodafone-Flat für SMS und Anrufe, 200 Frei-Einheiten für alle Netze und eine EU-Roaming-Flat. Hier zahlt man zwar etwas mehr, bindet sich aber nicht für zwei Jahre an einen Anbieter. Alle Informationen zum Angebot gibt es auf dieser Webseite.

Der Artikel Tarif-Tipp: Allnet-Flat im Telekom-Netz für nur 12,85 Euro/Monat erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Music-Gerüchte: Umbau bei iTunes, Connect zurückgestuft

Apple-Music-Gerüchte: Umbau bei iTunes, Connect zurückgestuft

Apple plant mit iTunes 12.4 offenbar Verbesserungen bei der Navigation seiner Medienverwaltung – und unter iOS 10 wird wohl das soziale Musiknetz Connect bald weniger wichtig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lexi: iOS-App bringt Amazons Alexa auf das iPhone

Amazon Echo App IphoneDeutsche Anwender, die mit Amazons Sprach-Assistentin Alexa experimentieren wollen, haben bislang noch schlechte Karten. Hierzulande lassen sich weder die intelligenten Echo-Lautsprecher der ersten Generation, noch die erst im laufenden Jahr präsentierten Folgemodelle „Tap“ und „Dot“ ordern. Schade, denn ohne die Bluetooth-Lautsprecher, lässt sich Alexa nicht ohne gehörigen Aufwand ausprobieren. Hier kommt die noch junge iOS-Applikation […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quitter · Apps unter OS X automatisch beenden

Quitter ist eine kleine Mac-App, die nach einer zu definierenden Zeit inaktive Apps beendet oder ausblendet.

Bildschirmfoto 2016-05-09 um 10.26.43

Auch schön: die App wird vom Entwickler der großartigen Podcast-App Overcast kostenlos zum Herunterladen angeboten.

-> https://marco.org

(via)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cupertinos Bürgermeister fordert Millionenunterstützung von Apple

Wer an die nach dem italienischen Mönch und Heiligen Josef von Copertino benannte Stadt Cupertino denkt, der denkt zwangsläufig an Apple. Die kalifornische Stadt mit knapp 60.000 Einwohnern liegt im sogenannten Silicon Valley und Apple ist mit Abstand der größte Arbeitgeber Cupertinos.

Mit der Errichtung des Apple Campus 2 wird sich diese Stellung noch weiter ausbauen. Nicht verwunderlich, dass der Bürgermeister von Cupertino, Barry Chang, mit kritischen Blicken auf "seine" Stadt und den...

Cupertinos Bürgermeister fordert Millionenunterstützung von Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

18 KW 2016 feat. Blog, Idee, SEO, Wochenrückblick

Willkommen zum Wochenrückblick der 18 KW 2016. Die Themen:
  • Der Titel irritiert, aber nicht täuschen lassen… </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Inhalte für Dungeon-Crawler „Hammer Bomb“

Neue Inhalte für Dungeon-Crawler „Hammer Bomb“

Crescent Moon Games hat ein weiteres großes Update für das erst vor gut einem Monat im AppStore erschienene Hammer Bomb (AppStore) veröffentlicht.

In der neuen Version 1.2 hat der Entwickler dem Spiel eine Reihe neuen Content spendiert. So gibt es mit „Jungle Biome“ eine neue Dschungel-Umgebung inklusive neuer Alligator-Fallen. Auch ein neues Killer-Häschen, ein neuer Chupacabra-Feind sowie ein neuer Raketenwerfer warten neben einigen weiteren Verbesserungen und Fehlerbehebungen nach dem Update neu im Spiel auf euch.
Hammer Bomb iOSHammer Bomb iPhone iPad
Hammer Bomb (AppStore) ist eine Mischung aus Dungeon Crawler und einem „auto-running maze game“ wie Pac-Man. In Ego-Perspektive rennt euer Held automatisch durch die vielen kleinen Labyrinthe in Dungeon-Crawler-Manier, immer auf der Suche nach Münzen, Kristallen, Schatztruhen und natürlich dem Levelausgang. Kommt er an eine Kreuzung, könnt ihr ihm per Wischer den Weg vorgeben und ihn so auf den richtigen Pfad durch die kleinen Labyrinthe und möglichst vorbei an Feinde lotsen.

Hammer Bomb kann kostenlos gespielt werden

Optisch präsentiert sich dieser spaßige und fordernde Mix aus Dungeon-Crawler und Pac-Man-Klon im pixeligen Retro-Look. Das Spiel macht auf jeden Fall Spaß, wie ihr in unsere Spiele-Vorstellung nachlesen könnt. Der Download von Hammer Bomb (AppStore) ist kostenlos, blendet dafür gelegentlich Werbung ein und bietet optionale IAPs.

Der Beitrag Neue Inhalte für Dungeon-Crawler „Hammer Bomb“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Smart Connector geht – Kopfhörer-Anschluss kommt?

Bildschirmfoto 2016-04-14 um 06.20.27

Die Gerüchte rund um das kommende iPhone 7 schaukeln sich langsam aber sicher hoch und es kommen immer wieder neue Informationen ans Tageslicht, die schwer zu glauben sind. Beispielsweise haben wir am Wochenende darüber berichtet, dass Apple den Smart Connector wahrscheinlich in letzter Minuten nicht mehr in das Gerät integrieren wird – aus welchen Gründen auch immer. Weiters wurden Bauteile veröffentlicht (siehe unterhalb) die zeigen, dass es nun doch Anschlüsse für einen Kopfhörer-Anschluss im iPhone 7 geben soll und das wäre auch gegen die kompletten Gerüchten die mittlerweile im Umlauf sind. Wir haben uns das Thema jetzt etwas genauer angesehen, um etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

iPhone 7 kopfhörer

Smart Connector nur Fake?
Die bislang veröffentlichten Anschluss-Platinen, die anscheinend dem iPhone 7 zuzuordnen sind, haben bislang keinen Hinweis darauf gegeben, dass ein zusätzlicher Connector von Apple an der Rückseite des Gerätes verbaut werden soll. Daher gäbe es nicht einmal passende Anschlüsse für solch ein Feature. Widersprüchlich sind aber die CAD-Skizzen, die aus den Werken der Zulieferer von Apple aufgetaucht sind. Diese Skizzen könnten aber durchaus manipuliert worden sein, was an der Echtheit zweifeln lässt.

iphoneunder

Doch mit Kopfhörer-Anschluss?
Genau diese Diskussion wollen wir hier nicht beeinflussen, aber die letzten Gerüchte zeigen, dass Apple mit der Entscheidung noch hadert. Vielleicht entscheidet sich dies erst kurz vor der Endfertigung, da Apple sich noch nicht sicher ist, ob die Kunden dieses Wegfallen auch akzeptieren werden. Apple kann sich solch einen Fehler nicht leisten, da man dann die komplette iPhone-Serie aufs Spiel setzen könnte. Wir werden hoffentlich bald erfahren, wie sich Apple schlussendlich entschieden hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erweiterte Kamera-Unterstützung für Fotosoftware darktable

Die kostenfreie Fotobearbeitungssoftware darktable ist in der Version 2.0.4 (49 MB, mehrsprachig) erschienen. Das Programm kann nun auch die RAW-Formate der Digitalkameras Nikon D5 und Sony ILCA-68 verarbeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS-X-Basiswissen: So kannst du den Vollbildmodus am Mac verlassen

Apple führte vor mehreren OS-X-Versionen endlich den Vollbildmodus auf dem Mac ein, während dieser bei der Konkurrenz aus dem Hause Microsoft längst zum Standardrepertoire gehörte. Der Vollbildmodus ist daher sehr willkommen, wenn es da nicht zwei kleine Probleme geben würde: Wie kann ich ihn aktivieren und wie kann ich den Vollbildmodus am Mac verlassen? Wir erklären die passenden Grundlagen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Tipp: Login-Bildschirm mit eigenem Bild individualisieren

Wie kann man eigentlich das Hintergrundbild beim Login ändern? Wir haben zwei Wege. Einen einfachen und einen komplizierten.

login screen mac

Das Desktop-Hintergrundbild zu ändern ist ziemlich einfach. In den Einstellungen bietet Apple eine Option an, ein eigenes Bild zu verwenden, doch der Login-Screen lässt sich ohne weitere Hilfsmittel nicht so einfach ändern. Wie ihr auch dort ein hübsches Bild anzeigen könnt, entnehmt bitte der kurzen Anleitung.

Der komfortable Weg: OnyX hilft kostenlos

Das Bild im Login-Screen des Macs lässt sich mit OnyX (zum Download) relativ schnell ändern. Der 32,7 MB große Download ist kostenfrei und verzichtet auf eine Registrierung, benötigt aber Admin-Rechte. Vorab: Ihr solltet mit dem Programm nicht spielen, denn ihr könnt dort auch wichtige Einstellungen ändern, die sich nicht ganz so einfach rückgängig machen lassen.

onyx

Leider ist OnyX nur in englischer Sprache verfügbar, doch das Ändern des Login-Screens geht recht fix. Nach der Installation müsst ihr unter „Parameters“ den „Login“ aufrufen und könnt dort den Hintergrund des Login-Bildschirms ändern. Hier könnt ihr ein eigenes Bild hochladen oder die Vorlagen von Apple wählen. Mit „Restore“ könnt ihr wieder den Standard festlegen und das Desktop-Hintergrundbild wird auch bei der Anmeldung angezeigt.

Ohne zusätzliches Programm: Login-Bild manuell austauschen

Wer kein zusätzliches Programm installieren möchte, kann das Login-Bild auch händisch tauschen. Dazu müsst ihr euer Bild zuerst umbenennen und es dann in den richtigen Ordner kopieren. Geht dazu wie folgt vor.

  1. Bild öffnen. „Ablage“ > „Exportieren“ und als „com.apple.desktop.admin.png“ speichern.
  2. Finder öffnen. „Gehe zu“ > „Gehe zu Ordner“ und gebe „/Library/Caches/“ (Ohne Anführungszeichen) ein.
  3. Dupliziere die Datei „com.apple.desktop.admin.png“.
  4. Kopiere nun dein eigenes Bild via Drag&Drop in den Ordner „Caches“.

Bei jedem Neustart oder bei jeder Anmeldung sollte nun das eigens gewählte Bild angezeigt werden. Ein kleiner Tipp: Wählt kein zu helles Bild aus, denn dann lauft ihr Gefahr, dass der Login kaum zu erkennen ist.

Login bildschirm

Der Artikel Mac-Tipp: Login-Bildschirm mit eigenem Bild individualisieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10 bekommt eigene HomeKit-App

iOS 10 bekommt eigene HomeKit-App

Apple plant offenbar eine zentrale Anwendung zur Steuerung von Smart-Home-Geräten. Das hat ein Marketing-Mitarbeiter verraten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Office 365, Drohnen, Actioncams, Apple Watch Armbänder, 16GB Ram und mehr

Zum Start in die neue Woche blicken wir auf die aktuellen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich allerhand Produkte rausgepickt, um diese zu besonders attraktiven Preisen in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient sich Amazon nahezu am gesamten Produktsortiment und reduziert Artikel aus dem Bereich Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport, Kinder etc.

amazon090516

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

08:00 Uhr

10:30 Uhr

13:00 Uhr

14:30 Uhr

16:00 Uhr

17:30 Uhr

19:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Abschaltung von iBooks und iTunes Movies: Tim Cook fliegt nach China

Tim Cook

Der Apple-Chef soll noch in diesem Monat nach Peking reisen. Offenbar geht es dabei darum, Konflikte mit der Regierung zu lösen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple trifft sich mit Top-Podcastern um mögliche Verbesserungen zu diskutieren

Wie es aussieht, dürften in diesem Jahr noch diverse Änderungen und (hoffentlich) Verbesserungen in Apples digitalen Angeboten anstehen. Während es dabei wohl vor allem um iTunes und Apple Music gehen dürfte, können sich auch Podcaster und Podcasthörer leise Hoffnungen auf Verbesserungen machen. Wie die New York Times berichtet, soll es nämlich in den vergangenen Wochen ein Treffen zu diesem Thema an Apples Firmensitz in Cupertino gegeben haben. Hierbei sollen sieben der Top-Podcaster aus iTunes die Gelegeneheit bekommen haben, ihre Wünsche und Sorgen zu Apples Angebot vorzutragen. Größter Diskussionspunkte sollen dabei die aktuell nicht vorhandenen Möglichkeiten gewesen sein, mit den Podcasts Geld zu verdienen und auf die Nutzerstatistiken zuzugreifen. Hier ist Apple derzeit in der exklusiven Position, Einsicht zu nehmen. Ein weiterer Kritikpunkt ist die schlechte Umsetzung der Sharing-Funktionen in iTunes. Hier sind mehrere Schritte notwendig, ehe der Inhalt auf dem Twitter- oder Facebook-Profil des Nutzers erscheint.

Apple selbst soll den Podcastern keine Versprechungen gemacht haben, dass ihre Wünsche künftig auch in die Tat umgesetzt werden. Allerdings sollen die anwesenden Apple-Mitarbeiter anschließend die Kritikpunkte an Eddy Cue, Apples Vizepräsident für digitale Medien, herangetragen haben. Gegenüber der New York Times gab Cue dann zu Protokoll: "We have more people than ever focused on podcasting, including engineers, editors and programmers. Podcasts hold a special place with us at Apple." Apples Integration von Podcasts als fester Bestandteil von iTunes hatte dieses Medium einst zu großer Popularität verholfen. Zuletzt wurde es allerdings immer ruhiger um Podcasts. Möglich, dass Apple demnächst einen neuen Impuls setzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studenten aufgepasst – Apple Music gibt es zum halben Preis

Apple bietet nun den Musikstreaming Dienst Apple Music für Studenten zum Preis von 4,99 Euro im Monat an. Dabei orientiert sich das Unternehmen aus Cupertino am Marktführer Spotify, der bereits seit längerem seinen Premium Dienst für Studenten zum selben Preis anbietet.  Apple Music gehört mit Spotify, Deezer und Amazon Prime Music zu den Musikstreaming Anbietern. [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cupertino-Bürgermeister: Apple will keine Steuern zahlen

Cupertino-Bürgermeister: Apple will keine Steuern zahlen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wenn es um Apple und Steuern geht, dann gibt es oftmals Stress und Stunk, gerade die Länder, in denen Apple Steuern sparen konnte, sind beim Bashing oft vorne mit dabei....
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Cupertino-Bürgermeister: Apple will keine Steuern zahlen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaufland: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Die Supermarktkette Kaufland hat eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Samstag, den 14. Mai, gibt es in allen Kaufland-Filialen zehn Prozent Rabatt beim Kauf einer 15-Euro-iTunes-Guthabenkarte. Die 25-Euro-Karte wird um 15 Prozent günstiger angeboten, ebenso die 50-Euro-Karte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skill Game

Starte in eine bunte Welt voller einzigartiger Herausforderungen. Deine Gegner warten nur auf deine Fehler. Zeig ihnen, dass du es besser und schneller kannst!

BESSER ALS JE ZUVOR
• erkunde hunderte Level mit vielen Überraschungen
• sammle witzige, versteckte Geschenke ein
• beweise Geschick, Strategie und Schnelligkeit
• überliste deine Gegner mit einem Sprung durch den Teleporter
• spiele dich mit deinem eigenen Avatar bis an die Spitze

WP-Appbox: Skill Game (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

13 Modelle: Alle iPhone-Generationen im direkten Video-Vergleich

Alle Modelle IPhone ClassicBerücksichtigt man auch die Plus-Modelle der beiden letzten iPhone-Generationen, hat Apple seit 2007 ganze 13 Modell-Varianten seines Smartphones vorgestellt. Angefangen beim iPhone classic, über das 3G und das 3Gs, sowie das 4 und das 4s, die 5er-Familie mit dem 5, dem 5c und dem 5s bis hin zu den aktuellen Modellen mit der 6 bzw. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tatort-App für iOS und Android

Tatort-App für iOS und Android

Die ARD hat eine eigene Smartphone- und Tablet-Anwendung für ihre traditionsreiche Krimiserie entwickelt. Neben Streams gibt's auch Game-Elemente.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Radiohead-Album als Stream exklusiv bei Apple Music und Tidal

Radiohead EaderDie britische Alternative-Band Radiohead hat ihr neues, neuntes Studioalbum „A Moon Shaped Pool“ veröffentlicht. Die Streaming-Rechte dafür liegen zunächst exklusiv bei Apple Music und der hierzulande weniger populären Konkurrenz Tidal. Das neue Radiohead-Album kommt vergleichsweise überraschend. Die Band hatte im Vorfeld nichts angekündigt, in den letzten Wochen aber durch ein schleichendes Verschwinden aus dem Internet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt: Die neuen Angebote der Woche

Kurze Erinnerung zum Wochenstart: Ab heute könnt Ihr wieder beim Kauf von iTunes-Karten sparen.

Am Wochenende haben wir Euch wie immer vorab informiert, heute starten die zwei neuen Aktionen. Erwerbt Ihr bis Samstag bei Rewe oder Kaufland iTunes-Guthaben, sind bis zu 20 Prozent Rabatt möglich.

Die reduzierten Preise sind dabei in beiden Ketten gleich. Im Angebot sind die Karten mit den Werten 15, 25, 50 und 100 Euro. Die nächste Filiale von Rewe findet Ihr hier und von Kaufland hier.

iTunes Deal

Die Preisstaffelung:

  • 15€ -> 13,50€ (10% Rabatt)
  • 25€->21,25€ (15% Rabatt)
  • 50€->42,50€ (15% Rabatt)
  • 100€->80€ (20% Rabatt)

(danke Anni und Bernd)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei REWE und Kaufland

Die neue Woche beginnt mal wieder mit einem interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktketten REWE Kaufland, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dort erhält man dabei einen Rabatt von 10% auf die iTunes- und AppStore-Karten im Wert von € 15,-. Bei den Karten im Wert von € 25,- und € 50,- sind es sogar 15% und bei den Karten im Wert von € 100,- sind es 20%. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 14. Mai 2016, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an Andreas und Ralf!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Apple reagiert auf anhaltend starke Nachfrage

iphone-se-500Dass sich das iPhone SE deutlich besser als zunächst erwartet zu verkaufen scheint, implizieren die geringen Lagerbestände Apples bereits seit dem Verkaufsstart des kleinen 4-Zoll-Gerätes Ende März. Fest steht seitdem wohl auch: Die unverändert starke Nachfrage scheint Apple unvorbereitet getroffen zu haben. Jetzt hat Cupertino reagiert. So soll Apple die Teile-Bestellungen bei seinen Zulieferern im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pool+: Bil­lard mit 8- und 9-Ball heute ohne Preis im App Store

Ein weiterer Gratis-Tipp des Tages ist Pool+. Das Spiel kostet sonst 2 Euro und ist aktuell kostenlos im Download.

pool plus

Vor gut 15 Jahren habe ich aktiv Billard gespielt. In der aktuellen Zeit gehe ich ab und an mit Freunden ein paar Kugeln versenken. Wer auch digital zum Queue greifen möchte, kann sich die Universal-App Pool+ (App Store-Link) jetzt erstmals kostenlos auf iPhone und iPad laden. Der 27,2 MB große Download ist zwar schon etwas angestaubt und seit mehr als zwei Jahren nicht mehr aktualisiert worden, macht aber immer noch Spaß.

Pool+ ist die Premium-Version mit den Varianten 8-Ball und 9-Ball. Ihr könnt im Training einfach etwas üben oder ein Spiel gegen den Computer, der in drei Schwierigkeitsstufen spielen kann, starten. Das Spielen mit einem Freund an einem Gerät stellt ebenfalls kein Problem dar.

Pool+ bietet tolle Billard-Simulation zum Nulltarif

Gespielt wird in der Draufsicht. Das Queue könnt ihr entweder via Tilt-Steuerung oder einfach mit dem Finger bewegen. Eine kleine weiße Hilfslinie zeigt genau an, in welche Richtung ihr spielt und wie sich der zu stoßende Ball verhält. Hier gilt: Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel. Zudem könnt ihr der weißen Kugeln Effet mit auf den Weg geben, in dem ihr den Stoßpunkt genau festlegt. Die Kugel kann so nach der Karambolage in verschiedene Richtungen rollen, um eine bessere Ausgangsmöglichkeit für den nächsten Stoß zu generieren. Über eine Poweranzeige und einen Shot-Button am linken und rechten Displayrand könnt ihr die Kugeln spielen.

Pool plus tisch

Pool+ bietet die Möglichkeit die Zahlen der Bälle optional einleben zu lassen, auch könnt ihr die Tischfarbe ändern – mir persönlich gefällt der klassische grüne Tischbezug am besten. In den Einstellungen habt ihr Zugriff auf Statistiken, die sowohl die Siege als auch Niederlagen auflisten. Pool+ ist einfach gestrickt, nur in englischer Sprache verfügbar, mit soliden Grafiken ausgestattet und aktuell kostenlos. Wer Lust auf eine Runde Billard hat, sollte sich den Download sichern, auch wenn er etwas angestaubt ist – er funktioniert weiterhin tadellos.

Der Artikel Pool+: Bil­lard mit 8- und 9-Ball heute ohne Preis im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So kannst du Dokumente in Pages gemeinsam bearbeiten

Dokumente in Pages gemeinsam bearbeiten, auch wenn deine Kollegen keinen Mac haben. Die Kollaborations- und Kommentarfunktionen von Pages mögen noch so hilfreich sein – wenn jedoch keiner deiner Kollegen das Programm nutzt oder auch nur einen Mac besitzt, halfen sie aber lange Zeit nicht viel. Die gemeinsame Arbeit an Dokumenten gehört jedoch heutzutage schon fast zu den Grunderwartungen, die ambitionierte Anwender an eine moderne Textverarbeitung stellen. Entsteht im Unternehmen zum Beispiel ein Newsletter, ist es praktisch, ihn für mehrere Mitarbeiter zu öffnen, damit diese ihn kontrollieren und gegebenenfalls verändern können – ohne voneinander abweichende Versionen umständlich per E-Mail herumzuschicken.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube: Mit „Unplugged“ ab 2017 im Fernsehgeschäft

Während immer mehr Internetnutzer vom normalen TV-Angebot zu den verschiedenen Streamingdiensten wie Netflix, Amazon Video und Co abwandern, versucht YouTube das Ganze nun zu verbinden, das zumindest berichten die Kollegen von Bloomberg. Dem Bericht zufolge gibt es bereits erste Gespräche zwischen YouTube und einigen TV-Anbietern, um das Kabelfernsehen für YouTube Nutzer verfügbar zu machen. Der kostenpflichtige Abo-Dienst Unplugged soll es dann ab dem kommenden Jahr ermöglichen Sender wie NBCUniversal, MTV oder Twenty-First Century Fox online zu schauen.

Youtube-TV

Scheinbar arbeitet das Unternehmen schon seit einigen Jahren an diesem Projekt, da der Grundstein für die technischen Finessen bereits 2012 gelegt wurde. Die Struktur des Programmangebots ist noch nicht klar. Eine Variante wäre ein „Skinny Bundle“, das mit einigen TV-Sendern für unter 35 Dollar im Monat angeboten werden soll. Darüber hinaus ist auch denkbar, dass verschiedene Genres gruppiert werden, wie beispielsweise ein Comedy-Paket mit Sendern wie Comedy Central oder ein Style-Paket mit Style Network und Co. Dabei bedenkt YouTube auch kleinere Sender, die sonst nicht so oft geschaut werden. Ob YouTube es damit wirklich schafft neue, zahlende Kunden zu gewinnen, werden wir spätestens im nächsten Jahr erfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PayPal will Käuferschutz bei Crowdfunding-Projekten streichen

Paypal HeaderMit Crowdfunding-Plattformen wie Kickstarter haben sich attraktive neue Möglichkeiten für Startups aufgetan, und als Käufer könnt ihr euch mit der Unterstützung attraktiver Projekte einen Sonderpreis für diese sichern. Leider läuft in der Praxis nicht alles so ab, wie man sich das wünschen würde. Immer wieder scheitern Projekte und wenn’s dumm läuft, ist das zugeschossene Geld […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Internes Meeting mit Podcast-Größen

Apple: Internes Meeting mit Podcast-Größen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Auch wenn Podcasts schon lange existieren und gerade YouTube immer noch einen Hype für Contentanbieter mit sich bringt, sind die Audioaufnahmen weiterhin ein sehr beliebtes Mittel. Trotzdem gibt es für...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple: Internes Meeting mit Podcast-Größen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wunderschönes Glocken-Puzzle „Maestria“ erstmals für lau laden

Wunderschönes Glocken-Puzzle „Maestria“ erstmals für lau laden

Zum ersten Mal seit dem Release im Dezember 2015 könnt ihr das wunderschöne Puzzle Maestria (AppStore) für lau aus dem AppStore laden.

Bisher lag der Preis für die Universal-App bei durchweg 1,99€, die ihr im Moment komplett sparen könnt. Die Preissenkung ist bereits seit dem Wochenende aktiv. Von daher wissen wir nicht, wie lange sie noch Bestand haben wird. Wer von dem aktuellen Kostenlos-Angebot profizieren möchte, sollte sich also mit dem Download sputen.

Maestria lässt die Glocken klingen

Entwickelt wurde Maestria (AppStore) von Antoine Latour. In der gut 100 Megabyte großen Universal-App erwarten euch 160 Level toller Puzzlespaß in einer wunderschönen Optik, die an den iOS-Hit Monument Valley (AppStore) erinnert. Das Gameplay ist aber doch ein ganz anderes.
Maestria iOSMaestria iPhone iPad
Im Spiel geht es darum, Glocken in der richtigen Reihenfolge abzuspielen. Dafür könnt ihr zum einen diese unter bestimmten Bedingungen verschieben und zum anderen das kleine Mädchen Fugue, das die Glocken mit ihren magischen Strahlen zum Klingen bringt, über die Plattformen der einzelnen Level bewegen.

So gilt es für alles den richtigen Platz zu finden, um ein Level nach dem anderen abzuschließen. Wen das jetzt alles etwas zu schnell ging und zu kurz war, der findet in unserer Spiele-Vorstellung weitere Infos.

Der Beitrag Wunderschönes Glocken-Puzzle „Maestria“ erstmals für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update-Duo: Google Fotos mit Spotlight-Suche, Microsoft OneDrive nur noch mit 5GB Speicher

Zwei Cloud-Dienste haben per Update neue Funktionen erhalten.

Google Fotos 4 Google Fotos 3 Google Fotos 1 Google Fotos 2

Legt ihr eure Fotos bei Google ab? Die passende Applikation Google Fotos (App Store-Link) wurde aktualisiert und bietet jetzt noch bessere Suchmöglichkeiten. Version 1.10.0 bringt eine neue Suchleiste mit, die sich auch mit Emojis versteht. Noch schneller geht es über die Spotlight-Suche unter iOS 9, die ab sofort auch Fotos in Google Fotos aufspürt.

Des Weiteren könnt ihr jetzt auch Filme mit Musik der Wahl unterlegen oder das Datum oder die Uhrzeit von Fotos ändern. Mithilfe von intelligenten Vorschlägen können Fotos einem geteilten Album noch schneller zugeordnet werden. Bei aktuell 200 Bewertungen gibt es für das neuste Update volle fünf von fünf Sterne.

Google Fotos bietet unbegrenzten Speicherplatz für Fotos in hoher Auflösung, wer Bilder in Original-Qualität speichern will, bekommt 15 GB Cloud-Speicher kostenlos. Besonders die Suchfunktion ist sehr lobenswert und erkennt auch Objekte auf Bildern. Der Suchbegriff „Eiffelturm“ findet zum Beispiel alle Fotos mit dem Parties Wahrzeichen, auch „Katze“ oder „Bier“ zeigt die entsprechenden Ergebnisse an. Voraussetzung ist natürlich ein Google-Account.

Microsoft OneDrive reduziert Speicherplatz

OneDrive

Wer nicht nur Bilder und Filme in der Cloud speichern möchte, kann auf das OneDrive (App Store-Link) von Microsoft setzen. Version 7.1 versteht jetzt den festen Fingerdruck innerhalb der App und kann so Ordner oder Dokumente als Vorschau anzeigen. Mit Pop könnt ihr die Datei dann öffnen. Ebenfalls haben die Entwickler die optische Aufmachung verbessert.

Aber Achtung: Einige Nutzer berichten, dass OneDrive nach dem Update abstürzt und der automatische Foto-Upload nicht mehr funktioniert. Außerdem informiert Microsoft, dass ab dem 10. August der Speicherplatz auf 5 GB limitiert wird, wenn man keine zahlender Kunde ist. Davon betroffen sind ältere Bestandskunden – früher hat Microsoft nähmlich deutlich mehr Speicher gratis angeboten – die entweder den Speicherplatz gegen Geld aufstocken können oder Kunde von Office 365 werden sollen, um den Speicher auf 1 TB zu erweitern.

Der Artikel Update-Duo: Google Fotos mit Spotlight-Suche, Microsoft OneDrive nur noch mit 5GB Speicher erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google vs. Oracle 2: Open Source in Gefahr

In dieser Woche beginnt der „Rückkampf“ zwischen Google und Oracle vor Gericht. Dabei steht zwar auch für den Software-Hersteller Einiges auf dem Spiel, doch die größte Gefahr lauert für Open Source und seine Entwickler. Verliert Google den Kampf, gilt in Zukunft ein Urheberrecht auf Softwareschnittstellen (APIs). Der Disput um die Nutzung ist bereits einige Jahre alt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mondkalender (MoonCal)

Fügen Sie Ihrem iPhone Kalender alle Mondphasen hinzu. Vollmond, Neumond, erstes und letztes Viertel – direkt neben Ihren Terminen. Es war nie einfacher, ein romantisches Picknick bei Vollmond zu planen!

VORTEILE
– Nie wieder eine extra App starten müssen, um zu wissen, wann Vollmond ist. Schauen Sie einfach in Ihrem Kalender nach.
– Alle Mondphasen werden direkt neben Ihren eigenen Terminen aufgeführt. Ideal zur Planung Ihres nächsten romantischen Mondschein-Dinners.
– Der Kalender passt sich automatisch Ihrer Zeitzone und der Sommerzeit an, sodass immer die korrekten Zeiten angezeigt werden – egal wo auf der Erde Sie sich gerade befinden.
– Dieser Kalender wird als zusätzlicher Kalender abonniert (ohne zusätzliche Kosten natürlich), damit Sie die Darstellung der Mondphasen jederzeit ein- und ausblenden können.
– Nach dem Hinzufügen der Mondphasen benötigen Sie keine Internetverbindung mehr. Der Kalender funktioniert also überall auf der Welt – auch auf der abgelegenen Karibikinsel mit dem schönsten Vollmond!
– Alle Mondphasen werden mit der Uhrzeit für Ihre Zeitzone angezeigt.

WP-Appbox: Mondkalender (MoonCal) (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arcade-Shooter „Super Arc Light“ erhält umfangreiches Update

Arcade-Shooter „Super Arc Light“ erhält umfangreiches Update

Gut einen Monat nach dem Release hat der Arcade-Shooter Super Arc Light (AppStore) ein großes Update auf Version 2.0 erhalten.

In dieser hat der Entwickler eine Reihe von Neuerungen hinzugefügt. So gibt es einen neuen, leichteren Schwierigkeitsgrad mit 3 Leben und ihr könnt dank neuer Waffenauswahl aus drei zufälligen Waffen wählen. Zudem wurde ein neuer Feind-Typ mit einem großen Punktebonus hinzugefügt und das Verhalten der anderen Feinde optimiert. Abgerundet wird das neue Update von einigen weiteren Verbesserungen sowie drei neuen Tracks als Hintergrundmusik.

Timing ist in Super Arc Light alles

Super Arc Light (AppStore) ist ein von Channel 4 und No Code präsentierter Arcade-Shooter, in dem ihr einen kleinen, sich permament auf der Umlaufbahn eines Kreises bewegenden Pfeil steuert. Berührt ihr das Display, wird der Flug deutlich langsamer und das Feuer in Richtung Bildschirmrand eröffnet.
Super Arc Light iOSSuper Arc Light iPhone iPad
Von dort nahen Feinde, die es abzuwehren gilt. Das ist aber gar nicht so einfach, da ihr immer den richtigem Moment für das Berühren und damit verbundene Abbremsen, Zielen und Feuern eures Pfeils abpassen müsst. Hebt ihr hinterher den Finger wieder vom Display, fliegt ihr in die entgegengesetzte Richtung weiter.

Weitere Infos über den spaßigen und fordernden Arcade-Radialshooter Super Arc Light (AppStore) gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Der Download kostet 99 Cent. Die Universal-App kommt im AppStore aber nur auf 3 Sterne, was wir offen gestanden nicht ganz nachvollziehen können.

Der Beitrag Arcade-Shooter „Super Arc Light“ erhält umfangreiches Update erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iTunes: Verbesserte Navigation zeigt sich auf Screenshot

itunes_5122x

Wir haben schon letzte Woche darüber berichtet, dass Apple wahrscheinlich an einer neuen iTunes-Version arbeitet und parallel vermutlich auch an einer neuen Music-App für das iPhone. Nun sind bereits erste Screenshots aufgetaucht, die einen ersten Fortschritt in die richtige Richtung zeigen. Auf dem Screenshot ist ein verbessertes Hauptmenü von iTunes zu sehen, welches deutlich besser positioniert. So können etwa über ein Hauptmenü die nicht verwendeten Punkte von iTunes einfach ausgeblendet werden. Verwendet man beispielsweise den Punkt „Videos“ oder auch „Apple Music“ nicht, kann man sein iTunes durch die Abwahl der Menüpunkte deutlich schlanker gestalten.

itunes_124_leak_3

Die Seitenleiste kommt wieder
Eines der wohl am meisten geforderten Features ist die statische Seitenleiste, die bei der aktuellen Version nur wahlweise vorhanden ist. Nun will Apple diese Seitenleiste aber offenbar wieder dauerhaft anzeigen, um ein neue Navigationseben zu schaffen. Natürlich ändert sich die Seitenleisten nach Themengebieten und man kann sich jetzt schon darauf einstellen, dass viele neue Features genau über diese Seitenleiste angesteuert werden können. Playlisten können wieder verwaltet werden und auch die Genius-Funktion hat hier wieder Platz gefunden.

itunes_124_leak_2

Zurück zu den Wurzeln
Wie es scheint, hat Apple bemerkt, dass das alte Design von iTunes nicht so schlecht war. Viele Kunden haben sich mit diesem Design jahrelang gut zurecht gefunden und es entsteht der Eindruck, dass Apple wieder genau zu diesen Wurzeln zurückkehrt. So wie es aussieht, ist dies nur eine „Zwischen-Version“, die das Unternehmen nun vor der WWDC 2016 wahrscheinlich noch veröffentlichen wird, aber es zeigt deutlich in welche Richtung die Entwicklung von iTunes gehen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Golf, Finden, Wechseln, Rudern, Regen, Überraschung, Aufstieg und Verfolgung

Im letzten Monat schaltete Apple acht neue Werbespots rund um die Apple Watch. Damit führte Apple eine Kampagne fort, die das Unternehmen zum Apple Watch Verkaufsstart initiiert hatte. Mit rund 15 Sekunden langen Clips zeigt Apple die Vorzüge seiner Smartwatch in verschiedenen Situationen. Mittlerweile wurden die Clips für den deutschen Markt lokalisiert.

apple_watch_swap

Apple Watch Werbespots

Golf

Die Apple Watch beobachtet deine täglichen Aktivitäten und sagt dir, wann du deine Ziele erreicht hast. Ganz egal, wie du sie erreichst.

Finden

iPhone verlegt? Die Apple Watch hilft dir ganz einfach dabei, es wiederzufinden.

Wechseln

Bei der Apple Watch ist es ganz einfach, Armband und Zifferblatt je nach Anlass auszutauschen.

Rudern

Die Apple Watch weiß, wann sie dir während eines Workouts einen kleinen Schubs geben soll.

Regen

Mit der Apple Watch bist du dem Wetter immer einen Schritt voraus.

Überraschung

Mit der Apple Watch kannst du Nachrichten empfangen und für die richtige Stimmung sorgen – alles von deinem Handgelenk aus.

Aufstieg

Mit der Apple Watch ist es ganz einfach, deinen Puls im Auge zu behalten und dich selbst noch ein bisschen zu pushen.

Verfolgung

Bereit für einen Wettkampf? Die Apple Watch lässt dich Fitnessziele festlegen und gegen Freunde und Familie antreten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Office 365, Bluetooth-Lautsprecher, Apple-Watch-Armbänder und mehr

Soulmate HeaderBei Amazon gibt es momentan den kleinen Bluetooth-Lautsprecher Solemate Mini in verschiedenen Farben zum Sonderpreis von 39 Euro, außerhalb dieser Aktion liegt der Preis für das Gerät dort stets bei rund 60 Euro. Ebenfalls gerade deutlich günstiger zu haben ist die Tastaturhülle ZAGG Folio für das iPad Air 2 mit einem Aktionspreis von 45,47 Euro. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.4 soll Seitenleiste zurückbringen

Gute Nachrichten an alle Dauernutzer von iTunes auf dem Mac: Apple plant offenbar, die seit iTunes 12 mehr oder weniger verschwundene Seitenleiste wieder einzuführen. Davon berichtet die US-Website MacRumors.

image

Das Verschwinden der Seitenleiste mit iTunes 12 sorgte damals für viel Empörung bei den Fans und lautstarke Proteste. Schließlich war die Navigation ohne das seitlich angebrachte Zweitmenü wesentlich anstrengender. Auch nach mehr als anderthalb Jahren wollten sich die Nutzer nie so richtig an das neue Interface gewöhnen.

Auf diese Kritik reagiert Apple nun offenbar und bringt mit der Version 12.4 die Seitenleiste dauerhaft zurück. Dort lässt sich der Inhalt ordnen, beispielsweise nach Alben, Songs oder Interpreten. Zudem neu gestaltet ist das oberhalb der Leiste angebrachte Menü für die Medienauswahl, das sich nun offenbar konfigurieren lässt. Darüber hinaus soll der MiniPlayer ein leicht erneuertes Design bekommen.

iTunes 12.4 wird innerhalb der nächsten Tage noch vor der WWDC an die Nutzer ausgegeben. Zwar hat Apple die Änderungen nicht bestätigt, an der Authentizität der Screenshots gibt es aber keine Zweifel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Launcher 2.0: Widget mit Schnellzugriff bietet noch mehr Möglichkeiten

Wiederkehrende Aktionen könnt ihr im Widget als Shortcut ablegen. Mit Launcher 2.0 gibt es noch mehr Optionen.

Launcher 2

Die Universal-App Launcher (App Store-Link) ist eine wirklich praktische Erfindung. Die Applikation nistet sich als Widget in der Mitteilungszentrale ein und bietet Zugriff auf selbstdefinierte Schnellaktionen. „Schreibe eine E-Mail an Fabian“, „Navigiere mich nach Hause“, „Rufe meine Freundin an“ und mehr sind kein Problem. Jetzt haben die Entwickler Version 2.0 veröffentlicht und bieten weitere Möglichkeiten an.

Die Basis-Version ist kostenlos, erlaubt aber nur das Ablegen von insgesamt 10 Favoriten. Möchte man das Widget selbst anordnen und mehrere Favoriten ablegen, muss die Pro-Version für 2,99 Euro freigeschaltet werden. Jetzt bitten die Entwickler erneut zur Kasse, wenn man mehrere Widgets mit Schnellaktionen anlegen möchte. Statt nur einem Widget kann man gleich bis zu sechs Widgets festlegen (siehe Screenshot). So kann man die Schnellaktionen nach Thema sortieren. Zum Beispiel „Anrufe“, „Apps“ oder ähnliches.

Neue Widgets mit mehr Schnellaktionen

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit die aktiven Widgets basierend auf Uhrzeit, Datum und/oder des Standorts ein- oder ausblenden. Auch ist es möglich Widgets für Zuhause, Arbeit oder spezielle Wochentage einzurichten. Alle hinterlegten Favoriten und Schnellaktionen werden nun über die iCloud abgeglichen, gleichzeitig hat man die App so weit verbessert, dass das iPhone 4s nicht mehr unterstützt wird.

Mit Launcher könnt ihr Schnellaktionen mit Apps festlegen, die ihr installiert habt und spart so Zeit. Im Schnitt gibt es für Launcher gute viereinhalb Sterne, das neuste Update wird allerdings nicht ganz so gut bewertet, da viele Bestandskunden das erneute Bezahlen nicht einsehen, da sie ja schon die Pro-Version gekauft haben. Ob euch der Mehrwert ein erneuter Kauf wert ist, müsst ihr selbst entscheiden. Ein kurzes Video im Anschluss zeigt einige Funktionen aus Launcher 2.0.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Launcher 2.0: Widget mit Schnellzugriff bietet noch mehr Möglichkeiten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad wird bei JD Power 2016 wieder Meister

Apple ist mit seinem iPad noch lange nicht, was der FC Bayern München für die Bundesliga. Denn das Apple-Tablet ist bei der Kundenzufriedenheits-Befragung von J.D. Power zwar häufig vorne, aber eben kein Serienmeister. Aktuell rangiert Apples Tablet in diesem US-Ranking abermals auf Platz 1. Wäre da nicht der hohe Anschaffungspreis, würde Apple deutlicher vor der Konkurrenz liegen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Draw Mania HD (ex Charadium)

Draw Mania ist ein schnelles, spannendes Ratespiel zum Zeichnen für mehrere Spieler, das alle in seinem Bann zieht. Es ist Deine Aufgabe, ein Wort zu zeichnen, und die anderen Mitspieler müssen das Wort erraten. 

Klingt einfach und macht doch unheimlich viel Spaß. Dieses Spiel macht süchtig! 

Du kannst Spiele in Live spielen oder pro Runde mit Deiner Familie, Freunden oder Spielern aus der ganzen Welt. 

Hol Dir Draw Mania und tauche ein in die spannende Welt der Ratespiele!

WP-Appbox: Draw Mania HD (ex Charadium) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle „KAMI“ zum Schnäppchenpreis laden

Puzzle „KAMI“ zum Schnäppchenpreis laden

Kurz nach dem Release von INKS. (AppStore) gibt es schon wieder Neuigkeiten des talentierten Entwicklerstudios State of Play Games. Denn das tolle Puzzle KAMI (AppStore) ist mal wieder im Angebot.

Wie zuletzt vor gut einem halben Jahr könnt ihr die Universal-App am heutigen Montagmorgen für nur 99 Cent kaufen, statt die regulär anfallenden 1,99€ zu bezahlen. Der Download der auch in deutscher Sprache lokalisierten Universal-App ist gut 50 Megabyte groß und lohnt sich unserer Meinung nach auf jeden Fall für alle Freunde kniffliger Puzzlespiele.
KAMI iOSKAMI iPhone iPad
Kurz zusammengefasst geht es in KAMI (AppStore) darum, in gut 70 Leveln (teilweise im Premium-Pack) das jeweils in viele bunte Papierquadrate unterteiltes Spielfeld in eine Farbe zu tauchen. Klingt einfach, ist aber – vor allem, wenn man in jedem Level die perfekte Wertung erreichen will – wahrlich nicht. Im AppStore kommt KAMI (AppStore) auf durchschnittlich 4,5 Sterne, weitere Infos gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Puzzle „KAMI“ zum Schnäppchenpreis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navy Seals vs. Zombies

Spätestens mit der sehr erfolgreichen Zombie Saga «The Walking Dead» ist die Zombiemania jetzt definitiv auf der ganzen Welt angekommen. Deshalb ist es meiner Meinung nach auch schwierig geworden, in diesem Genre einen Film zu machen, der sich von der breiten Masse an schlechten Zombie Filmen abhebt. Zombie Persiflagen wie z.B. «Shaun of the Dead», «Zombieland» oder «Warm Bodies» oder eben eingangs erwähnte TV-Serie haben aber bewiesen, dass mit einer neuen, guten Story und/oder guter schauspielerischen Leistung in dieser Kategorie von Filmen immer noch gepunktet werden kann.

Navy Seals vs. Zombies

Mit «Navy Seals vs. Zombies» ist die Liste der miesen Zombie Movies wohl um einen Zähler gewachsen. Da kann auch der 80er Jahre Martial Arts Actionheld Michael Dudikoff (American Fighter) leider nichts dran ändern. Zur Story: Navy Seals werden in ein von einem Virus verseuchtes Gebiet geschickt um den Vizepräsident zu retten und müssen dann merken, dass es sich bei den Infizierten eigentlich um lebende Tote handelt. Danach nur noch actionlastige Zombie Schlachterei.

Fazit

Langweilige, schon etliche Male erzählte Story, miserable Schauspieler und dürftige Effekte, da der low-budget Film ausschliesslich auf Computer generierte Effekte setzt. Von mir gibt’s dafür ein dezentes «Na ja» !

Kaufen

Schweiz:
Navy Seals vs. Zombies– direkt Kauf Link Blu-Ray
Deutschland:
Navy SEALs vs. Zombies – direkt Kauf Link DVD
Navy SEALs vs. Zombies – direkt Kauf Link Blu-Ray
Österreich:
Navy SEALs vs. Zombies – direkt Kauf Link DVD
Navy SEALs vs. Zombies – direkt Kauf Link Blu-Ray

The post Navy Seals vs. Zombies appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimes Meeting: Apple will Podcasts verbessern

Verbesserungs-Bedarf: Apple hat sich vor kurzem mit bekannten Podcastern getroffen.

Sieben Podcast-Moderatoren waren zu einem geheimen Treffen eingeladen. In diesem internen Roundtable hatten die Podcaster die Möglichkeit, Wünsche und Anregungen für Apples Podcast-App offenzulegen.

Overcast Podcast Player Screen1

Apple will Schwächen von Podcasts kennenlernen

Der anscheinend größte Diskussionspunkt war die Frage, warum es nicht mehr möglich ist, Geld mit Podcast-Downloads zu verdienen oder Daten von den Nutzern zu erhalten. Apples Software-Chef Eddy Cue war bei dem Treffen allerdings nicht anwesend. Stattdessen sollen sollen Mitarbeiter seines Teams das Gesprächg geführt haben, wie 9to5Mac berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marco Polo Ozean: Lehrreiche Kinder-App zum Ökosystem Meer derzeit kostenlos

Eine tolle App für die Kleinen gibt es derzeit gratis im deutschen App Store herunter zu laden: Marco Polo Ozean.

Marco Polo Ozean 1 Marco Polo Ozean 2 Marco Polo Ozean 3 Marco Polo Ozean 4

Marco Polo Ozean (App Store-Link) ist eine Universal-App, die sonst im App Store mit Kaufpreisen zwischen 1,99 und 2,99 Euro zu Buche schlägt – aktuell lässt sich die Anwendungen als Gratis-App der Woche kostenlos auf iPhone und iPad installieren. Für die Installation von Marco Polo Ozean sollte man neben 776 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad verfügen. Alle Inhalte, darunter auch gesprochene Texte, sind komplett in deutscher Sprache nutzbar – lesen muss das Kind aber nicht, um Marco Polo Ozean absolvieren zu können.

In der App Store-Beschreibung geben die Entwickler von Marco Polo Learning an, dass sich ihr lehrreiches Spiel in der Altersgruppe 4+ bewegt bzw. bis zu einem Alter von 5 Jahren eignet. In insgesamt fünf verschiedenen Themenwelten können die Kleinen Wissenswertes zum Thema Meer erfahren, sowohl was die Bewohner und Pflanzenwelt des Ozeans angeht, als auch zu Schiffen und Unterseebooten, die das Meer zur Fortbewegung nutzen.

Links im Hauptmenü von Marco Polo Ozean sind nur für Eltern zugänglich

In einem Hauptmenü können die fünf Themen, die mit erklärenden, vorgelesenen Texten sowie kleinen Puzzle-Aktivitäten versehen sind, ausgewählt werden. Die Kinder können so unter anderem ein Schiff aus verschiedenen Komponenten zusammenbauen, oder ein ganzes Korallenriff mit Tier- und Pflanzenwelt kreieren, Fische ins Meer setzen und diese füttern, und einen Orca zusammensetzen.

Dass die Entwickler von Marco Polo nicht nur Experten für erwachsene Reisethemen sind, sondern sich auch auf ein junges Zielpublikum einstellen können, beweisen neben den lehrreichen Themen der App auch die mit Sicherheitsmechanismen versehenen Links zu anderen Marco Polo-Kinder-Apps im Hauptmenü. Dort können die Kleinen die Buttons zwar anklicken, aber nutzen lassen sich diese nur von Erwachsenen, die die vorgegebene Wischgeste betätigen. Auf diese Weise können die kleinen User keinen Schaden anrichten und sich voll und ganz auf die wirklich toll gemachten Inhalte der App konzentrieren.

Der Artikel Marco Polo Ozean: Lehrreiche Kinder-App zum Ökosystem Meer derzeit kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach langer Wartezeit: iOS 10 soll HomeKit-App bringen

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung der HomeKit-Plattform wird Apple mit iOS 10 allen Anzeichen nach eine dedizierte App dafür auf eure Geräte installieren. Aktuell müssen sich Zubehör-Hersteller mit vielen verschiedenen Alternativen herumplagen, die nur teilweise oder gar nicht die gewünschten Funktionen unterstützen. Und auch für den Nutzer ist zur Zeit eher die Suche nach einer zentralen Möglichkeit für die Heimsteuerung an der Tagesordnung. Apple möchte das ändern und das wissen wir schon länger. Doch mit iOS 10 soll es endlich soweit sein.

Homekit

Auf Amazon hat ein Nutzer als Review auf ein HomeKit-Produkt – davon gibt es ja mittlerweile schon ein paar – in einem Nebensatz folgende Info verbreitet:

Ich arbeite im Marketing bei Apple […]. Die nächste Version von iOS wird in diesem Herbst eine eigenständige HomeKit App haben.

Oha. Entweder hat Apples Marketingabteilung mal einen neuen Kanal zur Kommunikation ausmachen können oder ein Angestellter war tatsächlich etwas zu redselig. Egal wir: Das US-Magazin Macrumors konnte diese Person tatsächlich als Apple-Mitarbeiter direkt aus Cupertino verifizieren.

Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, dann dürfte ab September die Plattform etwas greifbarer werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte um Neuerungen in iTunes 12.4 und für Apple Music in iOS 10

Eine neue iTunes-Version soll die Mediensoftware einfacher machen. Gleichzeitig gibt es Gerüchte, wonach Apple Music ein umfassendes Redesign bevorsteht.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Download-Tipp: 300 neue Wallpaper für Euer iPhone

Auf Imgur gibt es jetzt 300 frische Wallpaper für Euer iPhone als Gratis-Download.

Die Auswahl im Reddit-Foto-Portal lohnt sich. Sie beinhaltet viele verschiedene Motive, von Rastern, Landschaftsaufnahmen über Städtefotos bis hin zu abstraktem Grafikdesign. Ihr könnt Eure Favoriten auswählen und einzeln in hoher Auflösung (via Safari öffnen, bitte) sichern. Drei der 300 Wallpaper haben wir Euch zum Reinschnuppern unten angehängt.

ausschnitt_wallpaper_1

ausschnitt_wallpaper_3

ausschnitt_wallpaper_2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FEZ Vaporizer for $99

Get Lit with the Only Vaporizer You’ll Ever Need - Specially Designed for Dry Leaf
Expires May 08, 2017 23:59 PST
Buy now and get 28% off



KEY FEATURES

The team behind FEZ engineered this vape to deliver the ultimate vaping experience, and nothing less. The stylish FEZ vaporizer is specifically designed for dry flower consumption, with a range of customizable temperature settings, an impressively long battery life, and easier-than-ever heating and cleaning. Its unique build even eliminates toxic compounds so you can truly, discreetly enjoy your vape to its fullest.
    Heats up in under 60 seconds Plugs into your laptop to charge via USB Lasts for up to two thousand puffs on one charge Captures extra flavors & aroma w/ temperature-controlled design Comes w/ an easy cleaning kit

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

    Dimensions: 3.5 inches Weight: 1 lb Materials: alloy, polycarbonate Spray with Isopropyl alcohol and use cleaning brush every three weeks
Includes:
    FEZ Vaporizer (black)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modern Motif Socks for $31

Become Lord of the Feet Every Day of the Week with These Stylish, Comfortable Socks
Expires September 08, 2016 23:59 PST
Buy now and get 50% off




KEY FEATURES

George Washington once possibly said, "socks maketh man." It's too bad he isn't around to see these beauties from Modern Motif. Packaged in packs of five pairs to style every day of your work week, these socks are a killer blend of comfort, class, and personality. Be the man with the best socks in every room.
    Cotton, nylon & spandex give the perfect combination of stretch and softness Medium thickness provides a comfortable cushion w/ breathability Anti-bacterial & moisture wicking properties are woven right in Can be machine washed

PRODUCT SPECS

    Material: 80% Cotton, 17% Nylon, 3% Spandex Size: US Men's 8-12
Includes:
    Men's Power Socks: Metropolitan Collection (5 Pairs)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iKlips DUO iOS Flash Storage Solution for $71

Expand & Manage the Storage on Your iOS Devices with the Newest Version of This Best-Seller
Expires July 08, 2016 23:59 PST
Buy now and get 20% off

KEY FEATURES

Speedy and compact, the iKlips is the easiest data storage and transfer solution for iOS devices. This flash drive will securely store your files and travels easily wherever you go, allowing you to access your music, photos, documents, and more at a moment's notice. Plus its packed with new features: a newly designed Lightning connector body that fits even more iPhone and iPad cases, a silicone body sleeve for total protection, a handy key ring, and more. Efficiently & quickly transmit data between iOS & other devices Access media files: photos, documents, music, TV shows, etc. Stream movies & music without using the internal storage of your iOS device Transfer single files larger than 4GB w/ support for ex-FAT format Use w/ the free universal iOS app for iPhone/iPad/iPod Touch Easily store w/ new key ring protector Enjoy the ultra-slim aluminum construction Expand storage capacity up to 256GB This is for the 32GB iKlips Flash Duo in Gray. For more options, view drop-down above!

PRODUCT SPECS

Details & Requirements

Capacity: 32 GB Includes: 32 GB iKlips Duo in Gray

Compatibility

iPhone iPad iPad Pro USB-outfitted devices
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gustaf Reign Watch for $199

Look Rich at a Fraction of the Cost with This Luxurious Timepiece
Expires July 08, 2016 23:59 PST
Buy now and get 85% off


KEY FEATURES

We're defying luxury by offering this handsome watch at such an affordable price. Equipped with a logo-engraved stainless steel clasp, a genuine leather crocodile-embossed strap, and housed in a gorgeous 316L stainless steel case, this watch will make you the talk of the party. Especially when you tell them the deal you got. 316L surgical-quality stainless steel case Day, month, & 24-hour sub-dials 36-hour power reserve Jewel bearings: 21 jewels Engraved dial Sapphire-coated mineral crystal Luminous hands 10 ATM water resistance This is for the Gustaf Reign Gold Watch with Black Strap. For more options, view drop-down above!

PRODUCT SPECS

316L stainless steel case Sapphire-coated mineral crystal glass Jeweled automatic movement 36-hour power reserve 10 ATM water resistance Logo-engraved crown Logo-engraved stainless steel clasp Luminous hands Engraved dial Diameter: 43mm Genuine leather crocodile-embossed strap Includes: Gustaf Reign Watch (Gold) + Watch Strap (Black)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony Ericsson Aino

Sony Ericsson Aino

Handys mit Touchscreen sind weiterhin groß in Mode. Jetzt präsentiert Sony Ericsson mit dem „Aino“ ein Handy, dass anscheinend alle Maßstäbe zu toppen versucht. Abgesehen vom 3-Inch-TFT-Display mit einer Auflösung von 240 x 432 Pixeln, hat Sony Ericsson dem auf Symbian-OS basierendem Handy eine üppige 8,1-Megapixel-Kamera mit vorausschauendem 16-fachen Digitalzoom und Fotolicht verpasst. Auch Videos lassen sich mit dem „Aino“ aufzeichnen. Bluetooth, WLAN, ein Radio mit RDS, einen Mediaplayer und sämtlicher Internetkram gibt´s selbstredend dazu. Ach ja, GPS und UMTS durften ebenfalls nicht fehlen. Und, allen iPhone Verächter wird es freuen, eine Tastatur zum Ausklappen ist auch mit dabei. Schade nur, dass ein Rasierer, ein Föhn und eine Küchenmaschine nicht mehr in das Gerät passten. Würde genau das doch noch mehr Käufer aus der Reserve locken. Apropos Reserve, das Handy im Vollbetrieb verlangt nach nur 4,5 Stunden nach der nächsten Steckdose und will Aufgeladen werden. Dafür soll die Sprechzeit für gute 13 Stunden reichen, so der Hersteller. Ab dem vierten Quartal gibt es das „Sony Ericsson Aino“ beim Handy-Dealer an der Ecke für um die 550 Euro ohne Vertrag.

Sony Ericsson

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: