Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.689 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Robbie Williams
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
KC Rebell
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Matthew Costello & Neil Richards
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Nadine Buranaseda
10.
Judy Astley
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

304 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

3. Mai 2016

Newsletter-Marketing mit Mail Designer Pro 2 bewerkstelligen

Wer ein Internetportal oder gar einen Shop im Internet betreibt, möchte seine Kunden in regelmässigen Abständen über wertvolle Informationen oder günstige Angebote informieren. Das geht über Social Media Kanäle oder über den Newsletter. Das E-Mail-Marketing steht für den Gewinn von neuen Kunden und der effizienten Festigung von bestehenden Beziehungen. Das solltet ihr nicht unterschätzen, denn gerade Stammkunden sollten nicht stiefmütterlich behandelt werden. Immer sind wir freundlich zu Neukunden, aber die Stammkunden sind es, die unser Geschäft festigen. Über Newsletter können wir Ihnen – und nur Ihnen – individuelle Angebote anbieten. Vor einem Jahr – im Oktober 2014 erschien das lang erwartete Newsletter-Gestaltungsprogramm namens Mail Designer Pro 2, welches für OS X El Capitain optimiert ist. Nach über 12 Monaten Testzeit wagen wir uns einen Blick unter die Haube (damit unter die optimierte HTML-Engine) und auf die unten stehenden Funktionen.

Anfang Oktober 2015 erschien die lang erwartete Version 2.5.1 (schon seit März mit der Team & Business Collection), welche 43 mobile-optimierte Designs für ansprechende Geschäftsmails beinhaltet. Diese Vorlagen könnt ihr für Events, Angebote, Anschreiben, Links, Wegbeschreibungen und weitere „buisness-related communications“ verwenden. Diese Vorlagen könnt ihr Euch noch zu einem Startpreis von knapp EUR 20,- sichern. Jetzt im Mai 2016 erschien die Version 2.6! Darauf haben wir gewartet. Aber der Reihe nach.

Team and Business Communication Designs bei Mail Designer Pro 2

Die ersten Schritte

Es gibt zwei wichtige erste Schritte, die wir aus einer anderen bekannten Suite kennen. Ähnlich wie bei Microsoft wird am Anfang eine Liste mit Vorschaubildern über das mögliche Design angezeigt. Equinux nennt es Designideen – Inspirationen für perfekte E-Mails. Für den ersten Test habe ich mir den Entwurf namens Consulting ausgesucht. Jetzt kommt noch die essentielle Frage, ob die Software Mail Designer Pro auf meine Kontakte zugreifen darf? Moment, Achtung, denken sich jetzt die meisten Leser, aber hier kann ich Euch beruhigen. Wir sind hier in einem Newsletter-Marketing-Tool, welches als Aufgabe den Versand einer schön gestalteten Nachricht an Eure Kontakte aufweist. Da ist der erlaubte Zugriff auf die Kontakte schon sinnvoll.

Arbeiten mit dem Template

Die Funktionen im Überblick

  • Newsletter im mobil-responsive Mail Design auf dem Mac gestalten, ohne HTML-Codierung
  • Design und Gerätevorschau für iPhone 6 Plus, iPhone 6
  • Unterstützt 500+ Web-Fonts
  • Retina, -HD Support
  • Videos und animierte GIFs integrieren
  • Yosemite Benutzeroberfläche
  • Neue Designideen und Content
  • Text-Layouts für Apple Watch
  • Inbox- und Text-Optimierung
  • OS X Design-Tools einsetzen

Type your text here

5 Wege für bessere Mails und Newsletter auf der Apple Watch

Mitte Mai 2015 hat das Unternehmen equinux Mail Designer Pro 2.2 mit verbesserter Mobilgeräte-Unterstützung veröffentlicht und damit auf den Trend Smartwatch reagiert. Im Alltag ist die Apple Watch ein weiteres Mobilgerät, auf dem man Mails unterwegs abrufen kann. Um so wichtiger, sie gut aussehen zu lassen. equinux hat Mail Designer Pro, der Kreativsoftware zum Gestalten attraktiver Mails, fünf nützliche Features integriert, um Mails und Newsletter für die Apple Watch zu optimieren:

1) Mail-Nachrichten für die Inbox optimieren

„Wenn Sie diese E-Mail nicht lesen können, klicken Sie bitte hier“,

so oder so ähnlich sieht die erste Zeile von Mails auf iPhone, Apple Watch und anderen Mobilgeräten aus. Dieser Teil der Mail lässt sich mit Mail Designer Pro ändern, inklusive Vorschau aufs Mobilgerät.

2) Vorschau auf das Mail Design beim Erstellen

Zum Optimieren des Layouts und des Look-and-Feels von Mails bietet Mail Designer Pro 2.5 eine Vorschau auf die Apple Watch. Änderungen im Text Designer werden in Echtzeit dargestellt, sogar mehrere parallel für verschiedene Mobilgeräte.

3) Mails für die Apple Watch strukturieren

Die Apple Watch zeigt Mails nur als Text-Version an. Mit dem neuen, integrierten „Text Designer“ lässt sich die Hauptbotschaft in Text-Mails auf dem kleinen Display in den Vordergrund stellen.

4) Content aus der Fotos Mediathek verwenden

Auch auf Mobilgeräten gilt: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Zum kreativen Gestalten von Mails und Newslettern lassen sich die Inhalte der neuen Fotos Mediathek von OS X in Mail Designer Pro 2.2 per Drag-and-drop integrieren.

5) Hintergrund-Grafiken von Mails mit Force Touch editieren

Wer seine Mails auf einem neuen MacBook gestaltet, kann etwa Hintergrund-Grafiken schneller bearbeiten. Mail Designer Pro 2.2 unterstützt die neue Force Touch Technologie der neuen MacBook-Generationen.

Jetzt im Mai 2016 hat das Unternehmen equinux Mail Designer Pro 2.6 mit erweiterter Mobil-Vorschau und automatischem Qualitätscheck für Newsletter veröffentlicht. Das bedeutet das nun genau drei weitere Features hinzugekommen sind:

  • Aktuelle Geräte: Mobil-Vorschau für iPhone SE, iPad Pro 12.9″ und 9.7″
  • Skalierbarkeit: Mails optimieren mit skalierbarer Mobil-Vorschau
  • Neue Designprüfung: intelligenter Check der Link-Qualität

Mit Mail Designer Pro lassen sich jetzt mobile HTML-Newsletter auch für die neuen Apple Geräte optimieren. equinux hat die Inbox-Optimierung für responsive Newsletter in seiner Kreativ-Software zum Erstellen von E-Mails erweitert. Eine neue Designprüfung vor dem Versand sorgt für höhere Link-Qualität.

So sehen Mails auf iPhone SE und iPad Pro aus

Die Mobil-Vorschau in Mail Designer Pro zeigt in Echtzeit, wie ein Mail auf einem Smartphone oder Tablet aussieht. Mail Designer Pro 2.6 zeigt die Mobil-Vorschau jetzt auch für das iPhone SE und das iPad Pro mit 12,9″ und 9,7″. Um das große iPad Pro auf einem MacBook Air anzeigen zu können, lässt sich die Mobil-Vorschau komfortabel skalieren, um Newsletter für alle Mobilgeräte zu optimieren.

Mehr Qualität und Inbox-Optimierung

Um Öffnungsrate und Conversions von E-Mails zu erhöhen, wartet Mail Designer Pro 2.6 gleich mit mehreren Verbesserungen auf: Neben der Design-Vorschau kann man mit Mail Designer Pro Betreff- und Textzeilen optimieren, um schon in der Inbox neugierig zu machen. Für eine besser Darstellung der Mails in verschiedenen Clients hat Mail Designer Pro ein Update der HTML-Engine bekommen. Und schließlich verspricht die neue Designprüfung mehr Qualität: damit gehören kaputte Links endgültig der Vergangenheit an.

MailDesigner Pro 2.6 im Test bei iPadBlog.de

Zart bitterer Beigeschmack – was uns auf den ersten Blick nicht gefällt

Die Standard-Version hat es, doch nicht die Pro-Variante. Unverständlich, dass equinux keine Anbindung an Apple Mail hält. Dies fehlt in der Pro-Version leider komplett. Das stimmt so nicht! Im Programm Mail Designer 2 einfach links oben in der Menüleiste des Mail Designer Fensters auf das Icon klicken. Dann erscheint „Mit Apple Mail versenden …“. Diese Funktion steht allerdings nur in Mail Designer 2 zur Verfügung, nicht in Mail Designer Pro 2. Die Erklärung ist offensichtlich: Denn Mail Designer Pro dient dazu, E-Mails im Responsive Design – also auch für Mobilgeräte – zu erstellen und diese kann Apple Mail zwar anzeigen, aber nicht versenden. Deshalb hat Mail Designer Pro eine eigene Versende-Engine, mit der man responsive Mail Designs verschicken kann. Den Export-Möglichkeiten, die ihr hier unten im Screenshot auf der linken Seite seht, sind übrigens in beiden Varianten gleich.

Mail Designer Pro 2 Export zu Apple Mail

Das wäre geklärt. Bleibt nur noch der Hinweis, dass wir bei der Übertragung zu MailChimp öfters Übertragungsfehler bei den Fotos hatten, so dass wir den Exportvorgang erneut starten mussten.

Und die beste Nachricht: Equinux schenkt allen Nutzern den halben Preis von Mail Designer Pro 2: nur EUR 49,99 statt EUR 89,99.

Andere Entwickler kehren in letzter Zeit dem App Store den Rücken, wir bekennen uns mit Mail Designer Pro 2 ganz klar zum Mac App Store!

Videos: Das ist neu in Mail Designer [Version 2.2 + 2.5]

Jetzt im MacApp Store laden

WP-Appbox: Mail Designer Pro 2 · Mobil-optimierte Newsletter gestalten, die perfekt ankommen (49,99 €*, Mac App Store) →

Dieses Marketinginstrument zur Generierung von Emails für den Business-Bereich gefällt Ihnen? Dann teilen Sie es doch in Ihrem Business-Netzwerk:

Jetzt unserer News Site auf XING folgen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil 2 mit verschiedenen Spitzen und Touch ID?

Auf dem iPhone-6s-Event im letzten September stellte Apple ein wenig überraschend das iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display vor. Dieses kam im November 2015 nicht alleine auf den Markt, sondern wurde von dem Apple Pencil als optionales Zubehör begleitet. Für diesen ist nun ein Patent aufgetaucht, das weitere coole Funktionen für das Kreativwerkzeug beziehungsweise den Nachfolger, den Apple Pencil 2, verspricht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nightmares from the Deep™: Das verwunschene Herz, Sammleredition (HD) (Full)

Setz die Segel zu diesem verrückten Piratenabenteuer!
Tauche als Museumsbesitzer in eine unglaubliche Reise ein und verfolge einen untoten Piraten, der deine Tochter entführt und auf seine Geistergaleone verschleppt hat. Schon rasch bemerkst du, dass der untote Pirat in eine tragische, über Jahrhunderte andauernde Liebesgeschichte verwickelt ist. Mit der jugendlichen Lebenskraft deiner Tochter möchte er seine Geliebte zu neuem Leben erwecken. Du musst rasch handeln, um das Leben des Mädchens zu retten, bevor es zu spät − aber an jeder Ecke lauert Gefahr! Befahre Meere, auf denen es spukt, reise zu Festungsruinen und Katakomben voller Knochen, während du die Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckst!

● 45 Schauplätze zum Entdecken für Seetüchtige und Landratten
● 39 Einzigartige Wimmelbildszenen
● 16 Faszinierende Minispiele
● Ausführlicher Strategieleitfaden
● Eindrucksvoll imposante Kulissen
● Unterstützt Game Center
● Unterstutzt das Retina-Display des neuen iPads

WP-Appbox: Nightmares from the Deep™: Das verwunschene Herz, Sammleredition (Full) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nightmares from the Deep™: Das verwunschene Herz, Sammleredition HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Dienstag: Apple veröffentlicht vierte Beta zu iOS 9.3.2, OS X 10.11.5 und tvOS 9.2.1

Wie schon in den letzten Wochen hat Apple zum heutigen Dienstag eine Reihe neuer Beta-Versionen an Entwickler und Teilnehmer der öffentlichen Beta Programms verteilt. Neben der vierten Beta zu iOS 9.3.2 erhalten diese noch OS X 10.11.5 Beta 4, während tvOS 9.2.1 Beta 4 nur an Entwickler verteilt wurde. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple darf keine refurbished iPhones in Indien verkaufen

Anfang März wurde bekannt, dass Apple refurbished iPhones in Indien verkaufen möchte, um die Verkäufe in dem stark wachsenden Markt weiter anzukurbeln. Samsung hingegen wollte dies jedoch verhindern und intervenierte mittels einer Lobby Gruppe. Augenscheinlich befürchtete man, dass die eigenen Smartphone-Verkäufe sinken.

iphone6s_test_12

Apple darf keine refurbished iPhones in Indien verkaufen

Apples Pläne, gebrauchte iPhones in Indien zu verkaufen sind zunächst einmal vom Tisch. Inwiefern das der Lobby Arbeit von Samsung und weiterer Unternehmen zuzuschreiben ist, ist unbekannt. Wie Bloomberg berichtet, hat die indische Regierung Appls Antrag, refurbished iPhones verkaufen zu dürften, abgelehnt. Konkret geht es um den Import und den Verkauf der Geräte.

The U.S. company’s application has been turned down, the official said, asking to not be identified, citing official policy. Apple has been seeking permission to import and sell used phones to court price-conscious consumers with a similar proposal rejected in 2015 by the environment ministry.

Apple blickt derzeit auf einen Marktanteil von 2 Prozent in Indien. Mit anderen Worten: Es gibt noch reichlich Luft nach oben. Das Verbot, gebrauchte iPhones verkaufen zu dürfen, dürfte dem Hersteller aus Cupertino nicht allzugut gefallen. Parallel dazu arbeitet Apple derzeit daran, eigene Stores in Indien betreiben zu dürfen. Hierzu steht eine Entscheidung noch aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PieMessage: Open-Source-Projekt bringt iMessage-Support für Android

Bereits vor einigen Jahren gab es einen inoffiziellen iMessage-Client für Android, der aufgrund der katastrophalen Sicherheit jedoch alles andere als empfehlenswert war. Nun wagt ein Entwickler einen neuen – anderen – Anlauf für eine inoffizielle iMessage-Unterstützung unter Android. PieMessage, so der Name des quelloffenen Programms, wurde nun auf...

PieMessage: Open-Source-Projekt bringt iMessage-Support für Android
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIME: iPhone „einflussreichstes Gadget aller Zeiten“

Das Time Magazine hat das iPhone zum „einflussreichsten Gadget aller Zeiten“ gekürt.

Zur Begründung heißt es in der Top-50-Liste des US-Nachrichtenmagazins: Das iPhone habe „unsere Beziehung zwischen Rechner und Information fundamental verändert“. Es habe auch die Zukunft des Smartphone-Designs beeinflusst und mobile Apps populär gemacht.

iPhone 6S Force Touch

Apple ist in den „Top 50“ mehrfach vertreten. Der Macintosh landet auf Platz 3, der iPod auf Rang 9, das iPad auf Platz 25 und das iBook auf Rang 38. Die ganze Liste findet Ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Update] Brasilianer müssen drei Tage auf WhatsApp verzichten

Zu einer kuriosen Gerichtsentscheidung kam es in Brasilien. Ein Richter verdonnerte eine 72-stündige Sperre des Messenger in dem Land. Mobilfunkanbieter dürfen ihren Kunden in diesen drei Tagen keinen Zugriff auf den Dienst gewähren. Hintergrund ist, dass WhatsApp sich geweigert hat, bei einer Drogenhandel-Ermittlung den Behörden Daten zur Verfügung zu stellen. Von der Sperre sind 100 Millionen Nutzer betroffen.

Es handelt sich dabei nicht um das erste Mal, dass in Brasilien eine...

[Update] Brasilianer müssen drei Tage auf WhatsApp verzichten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Kopfhörer doch mit klassischem Klinkenstecker?

In den letzten Wochen und Monaten waren sich die Insider eigentlich schon sehr sicher, dass das iPhone 7 auf den Kopfhöreranschluss verzichten wird. Doch einmal mehr könnte die chinesische Microblogging-Seite Weibo diesen Gerüchten mit geleakten Fotos widersprechen und lässt damit viel Platz für neue Spekulationen. Wir stellen uns die Frage nach dem Wahrheitsgehalt der neuesten Leaks.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Tablet Aktion: Rabatt auf iPad Pro, iPad Air 2 und iPad mini 4

Am gestrigen Tag hat die Deutsche Telekom eine neue Aktion gestartet, bei der das Unternehmen Tablets in den Mittelpunkt stellt. Denkt ihr derzeit über den Kauf eines 9,7 Zoll iPad Pro, 12,9 Zoll iPad Pro, iPad Air 2 oder iPad mini 4 nach? Dann werft einen Blick bei der Telekom vorbei und spart bis zu 150 Euro beim Anschaffungspreis. Zudem erhalten alle Kunden, die ihren Tarif online abschließen 12 Monate lang 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr.

telekom030516

Telekom: iPad Pro, iPad Air 2 und iPad mini 4 billiger kaufen

Die Telekom hat eine neue Aktion gestartet, bei der ihr bis zu 150 Euro Rabatt beim Kauf eines Tablets erhaltet. Das Motto lautet „Tablet Aktion: Sparen sie bis zu 150 Euro. Suchen Sie sich vom 02.05. bis 31.05. Ihr Wunsch-Tablet aus, wählen Sie den passenden Data Comfort-Tarif dazu und sichern Sie sich bis zu 150 € Rabatt!“.

Glücklicherweise nehmen alle aktuellen Apple iPad-Modelle an der Aktion teil. Egal, ob ihr euch für das 9,7 Zoll iPad Pro, 12,9 Zoll iPad Pro, iPad Air 2 oder iPad mini 4 entscheidet, ihr spart bares Geld. Zudem bietet T-Mobile das Samsung Galaxy Tab S2 9.7 LTE, Trektor SurfTab duo W1 LTE und Samsung Galaxy Tab A 9.7 billiger an.

Das Angebot gilt im Aktionszeitraum 02.05.2016 – 31.05.2016 bei online Abschluss eines Mobilfunk-Neuvertrags mit 24 Monaten Laufzeit in den Tarifen Data Comfort S, M, L Basic und Premium. Berechnung der Ersparnis: In dieser Aktion kostet z. B. das Apple iPad Air 2 16 GB im Tarif Data Comfort L Basic nur 29,95 Euro statt 179,95 euro. Somit ergibt sich eine Ersparnis in Höhe von 150 Euro. Bei einigen Endgeräten liegt der Rabatt sogar höher, z.B. bim 12,9 Zoll iPad Pro 128GB WiFi+LTE (nur 499,95 Euro anstatt 656,95 Euro im Data Comfort L Premium). Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Der Data Comfort L Premium bietet euch beispielsweise eine Datenflat (5GB Highspeed-Volumen mit bis zu 300MBit/s), eine Hotspot-Flat sowie Internet-Telefonie (VoIP). Zudem erhaltet ihr drei Monate lang Spotify kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Twitter startet Connect-Tab, Star Wars-Tag und Rabatte

AppSalat am 03.05.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Donnerstag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. AppSalat neu Twitter startet Connect-Tab. In dem Connect-Tab der iOS-App, der ab heute nach und nach freigeschaltet wird, empfiehlt euch Twitter andere Personen, denen ihr folgen könnt. Die Vorschläge basieren auch euren Vorlieben, dem Ort und dem Weltgeschehen. image WP-Appbox: Twitter (Kostenlos, App Store) → Bank X Online für Mac derzeit kostenlos. 10 Euro könnt ihr beim Download der Banking App „Bank X Online“ derzeit sparen. Das Mac-Programm kann alles, was eine Banking-App können muss und lässt sich bei Bedarf per In-App-Kauf unter anderem um eine Elster-Anbindung erweitern. WP-Appbox: Bank X Online Banking (Kostenlos, Mac App Store) → Mac-Rabatte zum Star Wars-Tag. Morgen ist „May the Fourth“. Anlässlich dieses Festtages für alle Star Wars-Fans sind viele Apps im Mac App Store um bis zu 50 Prozent vergünstigt. WP-Appbox: Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast (4,99 €, Mac App Store) →
WP-Appbox: Star Wars®: Empire At War (9,99 €, Mac App Store) →
WP-Appbox: Star Wars®: Knights of the Old Republic® (4,99 €, Mac App Store) →
WP-Appbox: Star Wars®: Knights of the Old Republic™ II (4,99 €, Mac App Store) →
WP-Appbox: Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy (4,99 €, Mac App Store) → Screen Browser Recorder neu. Neu und beachtenswert: Diese App zeichnet den Bildschirm des iOS-Gerätes auf und speichert den Film dann in der iCloud. WP-Appbox: Screen Browser Recorder (1,99 €, App Store) → Neu im Store: Pocket League Story 2. Mit Pocket League Story 2 hat sich eine Fußball-Simulation im Store eingefunden, die an die Spiele aus den 90ern erinnert. Die Pixel-Grafik muss man mögen, Fakt ist aber: Das Spiel ist kostenlos und werbefinanziert. WP-Appbox: Pocket League Story 2 (Kostenlos, App Store) →

iOS Rabatte des Tages

„eMail Widget 2 – Quickly…“ (Universal) – gratis statt €0,99. WP-Appbox: eMail Widget 2 - Quickly Manage Your Inbox right from the Notification Center (Kostenlos, App Store) → „Entangler – Spooky Action…“ (Universal) – gratis statt €9,99. WP-Appbox: Entangler - Spooky Action at a Distance (Kostenlos, App Store) → „Photo Flashback: Photos…“ (Universal) – gratis statt €0,99. WP-Appbox: Photo Flashback: Photos Taken on This Day, with Watch app and Today Widget (Kostenlos, App Store) → „Star Knight“ (Universal) – €0,99 statt €2,99. WP-Appbox: Star Knight (0,99 €, App Store) → „Alto’s Adventure“ (Universal) – €0,99 statt €2,99. WP-Appbox: Alto's Adventure (0,99 €, App Store) → „Evoland“ (Universal) – €0,99 statt €4,99. WP-Appbox: Evoland (0,99 €, App Store) → „Star Wars™ Pinball 4“ (Universal) – gratis statt €1,99. WP-Appbox: Star Wars™ Pinball 4 (Kostenlos, App Store) → „Rogue Agent“ (Universal) – gratis statt €1,99. WP-Appbox: Rogue Agent (Kostenlos, App Store) → „Paint My Wings“ (Universal) – gratis statt €2,99. WP-Appbox: Paint My Wings (Kostenlos, App Store) → „Black Tower Enigma“ (Universal) – gratis statt €0,99. WP-Appbox: Black Tower Enigma (Kostenlos, App Store) → „Browser and File Manager…“ (Universal) – gratis statt €4,99. WP-Appbox: Browser and File Manager for Documents (Kostenlos, App Store) → „Star Wars®: Knights of the…“ (Universal) – €2,99 statt €9,99. WP-Appbox: Star Wars®: Knights of the Old Republic™ (2,99 €, App Store) → „Dragon Hills“ (Universal) – gratis statt €1,99. WP-Appbox: Dragon Hills (Kostenlos, App Store) → „Progress to 100“ (Universal) – €1,99 statt €2,99. WP-Appbox: Progress to 100 (1,99 €, App Store) → „Air Display 3“ (Universal) – €9,99 statt €14,99. WP-Appbox: Air Display 3 (USB + Wi-Fi) (9,99 €, App Store) → „Robbery Bob 2: Double…“ (Universal) – gratis statt €2,99. WP-Appbox: Robbery Bob: Double Trouble (Kostenlos, App Store) → „Puddle+“ (iPhone) – €0,99 statt €2,99. WP-Appbox: Puddle + (0,99 €, App Store) → „Running for Weight Loss…“ (iPhone) – gratis statt €1,99. WP-Appbox: Abspecken durch Laufen PRO: Trainingsplan, GPS, Tipps zum Abnehmen (Kostenlos, App Store) → „Awesome Calendar“ (Universal) – €0,99 statt €6,99. WP-Appbox: Awesome Calendar (0,99 €, App Store) →

Mac Rabatte, die sich lohnen

„Tutor for OS X Yosemite“ kostet €4,99 statt €9,99. WP-Appbox: Tutor for OS X Yosemite (4,99 €, Mac App Store) → „Tutor for MS Word“ kostet €4,99 statt €9,99. WP-Appbox: Tutor for MS Word (4,99 €, Mac App Store) → „Enlightening X Pro -…“ kostet €35,99 statt €44,99. WP-Appbox: Enlightening X Pro - Filters Effect Darkroom Photo Editor (44,99 €, Mac App Store) → „Responsive Photo Grid -…“ kostet nichts statt €4,99. WP-Appbox: Responsive Photo Grid - Image Gallery Maker (Kostenlos, Mac App Store) → „Invoice Templates for Pages“ kostet €4,99 statt €7,99. WP-Appbox: Invoice Templates for Pages (4,99 €, Mac App Store) → „ImageCompress“ kostet €9,99 statt €14,99. WP-Appbox: ImageCompress (9,99 €, Mac App Store) → „Green Screen Pro“ kostet €12,99 statt €14,99. WP-Appbox: Green Screen Pro (12,99 €, Mac App Store) → „Afterglow Photo Filter Pro…“ kostet €35,99 statt €42,99. WP-Appbox: Afterglow Photo Filter Pro - Better Filters and Editing for Your Photos (42,99 €, Mac App Store) → „Blue Penguin eCard Designer“ kostet €0,99 statt €14,99. WP-Appbox: Blue Penguin eCard Designer (0,99 €, Mac App Store) → „liquivid“ kostet €4,99 statt €19,99. WP-Appbox: liquivid (4,99 €, Mac App Store) → „InstaBro | Browser for…“ kostet nichts statt €0,99. WP-Appbox: InstaBro | Browser for Instagram (Kostenlos, Mac App Store) → „Tutor for OS X El Capitan“ kostet €4,99 statt €9,99. WP-Appbox: Tutor for OS X El Capitan (Kostenlos, Mac App Store) → „Teach Yourself To Play…“ kostet €4,99 statt €6,99. WP-Appbox: Teach Yourself To Play Piano Songs (4,99 €, Mac App Store) → „Voice Note & Online…“ kostet €2,99 statt €4,99. WP-Appbox: Voice Note & Online Audio Record Remark (2,99 €, Mac App Store) →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Analysten rechnen auch im Jahr 2020 mit hohen Marktanteilen

Etwas mehr als ein Jahr ist die Apple Watch mittlerweile auf dem Markt. Die erste Watch-Generation aus dem Hause Apple schlägt sich in unseren Augen recht gut. Gleichwohl gibt es Verbsserungsbedarf. Wir vergleichen das Ganze gern mit dem iPhone im Jahr 2007. Apple hat damals ein solides Produkt auf den Markt gebracht und bis heute kontinuierlich verbessert.

apple_watch_test9

Apple Watch: Analysten rechnen weiterhin mit hohen Marktanteilen

Business Insider (via 9to5Mac) beschäftigt sich mit dem Smartwatch-Marktanteilen. Genauer gesagt, geht es um die Marktanteile in den kommenden Jahren bei Smartwatches, die einen Mindestpreis von 350 Dollar aufweisen.

Diesen Markt wird Apple auch in den kommenden Jahren noch dominieren. So gehen die Analysten davon aus, dass Apple im Jahr 2020 rund 40 Prozent Marktanteil in diesem Segment aufweisen wird. Die Analyse basiert auf einer Kundenumfrage. Das Interesse an der Apple Watch steigt und zudem gibt es einen Trend weg von einfachen Fitnessarmbändern, hin zu Smartwatches.

Verbuchten Fitnssarmbänder im Jahr 2014 noch einen Aneil von 53 Prozent am Wearables-Markt, waren es 2015 nur noch 48 Prozent und für das Jahr 2020 werden 42 Prozent prognostiziert. Diejenigen, die eine Smartwatch kaufen möchten, tendieren dreimal so häufig zur Apple Watch, als zu einer Android-Smartwatch.

Wir erwarten frühestens im Herbst dieses Jahres die Apple Watch 2. Welche Verbesserungen dieses Produkt mit sich bringen wird, ist bislang unbekannt. Vor wenigen Wochen senkte Apple den Preis für die Apple Watch und stellte zudem neuen Armbänder vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook oder MacBook Pro: Was lohnt sich für wen?

Das MacBook wurde leicht aufgefrischt – doch große Änderungen bleiben aus. Lohnt sich der Kauf trotzdem oder sollte man lieber zum MacBook Pro greifen?

Apple verzeichnet in letzter Zeit wieder mehr MacBook Verkäufe. Doch Interessenten sind sich oft nicht sicher, welches MacBook eigentlich das richtige für sie ist. Wir schauen uns die Unterschiede in Preis und Leistung an und geben eine Kaufempfehlung. Das MacBook Air haben wir dabei bewusst nicht mit einbezogen, da es kein Retina-Display...

MacBook oder MacBook Pro: Was lohnt sich für wen?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Adobe, Simpsons, The Rock und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

Extra-Tipp: Lightning-Kabel mit iTopnews-Code

App-News

Twitter hat „Connect Tab“ vorgestellt. Ab heute wird eine Liste anderer User ausgerollt, von denen Twitter glaubt, sie könnten Euch interessieren:

Twitter Twitter
(29)
Gratis (universal, 64 MB)

Adobe Photoshop Mix und Adobe Photoshop Fix wurden groß aktualisiert: Beide Apps unterstützten jetzt vollaufgelöste Bilder-Importe aus Lightroom Mobile und optimieren Euren Speicherbedarf:

photoshopmix_2

Wer im Öffentlichen Nahverkehr in Berlin unterwegs ist, kann jetzt in der BVG-App per Touch-ID Tickets kaufen. Die Eingabe eines Passworts ist somit nicht mehr nötig. Außerdem wurde die Barrierefreiheit deutlich verbessert:

BVG FahrInfo Plus Berlin BVG FahrInfo Plus Berlin
(3)
Gratis (universal, 59 MB)

Ein neuer Western-Look hat per Update in Springfield Einzug gehalten. Zudem gibt es neue Animationen und versteckte Schätze, die Ihr finden müsst:

Die Simpsons™: Springfield
(22)
Gratis (universal, 86 MB)

Das DJ-Tool fürs iPad kümmert sich in der neuesten Aktualisierung um zahlreiche Verbesserungen für Spotify-Nutzer:

djay 2 djay 2
Keine Bewertungen
4,99 € (iPad, 90 MB)

Die Banking-App OutBank soll ab Sommer kostenlos werden. Wer mehr als 10 Konten einpflegen will, wird allerdings zur Kasse gebeten:

App des Tages

Nicht mehr allzu lange überlegen: Screenshoter Pro, heute unsere App des Tages, ist nur noch kurz gratis – mehr Details hier bei uns:

Crossoft Screenshoter Pro Crossoft Screenshoter Pro
(3)
2,99 € Gratis (1.3 MB)

Neue Apps

Die Macher von „Lily of Swampville“ haben  drei Jahre an ihrem neuen Game Joan Mad Run gebastelt. Der Download ist gratis:

John Mad Run John Mad Run
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 24 MB)

2K bringt in Kürze Battleborn an den Start. In dem Shooter werden Eure Finger zu Laserschwertern, mit Battleborn Tap ist bereits die Compagnion-App erschienen:

Battleborn® Tap Battleborn® Tap
(1)
Gratis (universal, 134 MB)

Ihr wollt Euch morgens ordentlich wecken lassen. Dwayne „The Rock“ Johnson hat eine neue Wecker-App gelauncht – mit kernigen Wecksprüchen und Sounds:

The Rock Clock™ The Rock Clock™
(1)
Gratis (iPhone, 69 MB)

100 Missionen, witzige Grafiken, eine Prinzessin und Kröten: Runaway Toad ist ein neues aufwändiges Action-Game:

Runaway Toad Runaway Toad
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 94 MB)

Diese App zeichnet Euren iOS-Bildschirm auf und speichert den Clip in der iCloud:

Screen Browser Recorder Screen Browser Recorder
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 22 MB)
Screen Browser Recorder Pro Screen Browser Recorder Pro
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 21 MB)

Atemübungen für mehr Entspannung: Breathe Pro will dafür sorgen, dass Ihr künftig ohne Stress lebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 Beta 4 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht

iPad mini 4

Langeweile auf dem iPhone? Apple schafft Abhilfe, denn ab sofort könnt ihr die vierte Beta-Version von iOS 9.3.2 installieren – und zwar unabhängig davon, ob ihr am Developer Programm teilnehmt oder nicht. Wie lange das die Langeweile besiegt, ist jedoch streitbar. In der Beta nichts Neues? Heute hat Apple iOS 9.3.2 Beta 4 veröffentlicht. Das (...). Weiterlesen!

The post iOS 9.3.2 Beta 4 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alles zum Star Wars-Tag: Erwachen der Macht als Emoji-Comic & Film für 77 Cent ausleihen

Der von George Lucas ausgerufene Star Wars-Tag am 4. Mai trägt weitere Früchte, einige Spiele-Angebote haben wir ja schon für euch gesammelt.

Star Wars Disney Emoji

Nun mischt auch Disney mit und hat den Film „Star Wars Episode VII: Erwachen der Macht“ neu veröffentlicht – dieses Mal allerdings in einer Emoji-Fassung, in der die Handlung des aktuellsten Films der Reihe humorvoll-augenzwinkernd animiert nachgestellt wird. Vorsicht jedoch vor Spoilern: Wer den Hauptfilm noch nicht gesehen hat, sollte auch diese Comic-Variante noch nicht anschauen, da dort einiges über die Handlung verraten wird.

Ganz ernst zu nehmen ist der Disney-Star Wars-Comic jedoch nicht – was vor allem an der Begegnung zwischen Luke Skywalker und Rey deutlich wird. Auch die Konfrontation zwischen Han Solo und Kylo ist abgeändert worden: Über sie wurde ein großer Spoiler-Sticker gelegt. Das Video zu Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht in der Emoji-Version haben wir unter dem Artikel eingebunden.

Wer sich lieber andere Disney-Filme im Emoji-Format ansehen möchte, findet bei YouTube zudem weitere witzige Versionen, darunter von Aladdin, Die Schöne und das Biest oder oder Frozen. Im Zuge des aktuellen Star Wars-Tages lässt sich auch Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht derzeit bei Juke zum kleinen Preis von nur 77 Cent ausleihen. Der ganze Film in HD ist aktuell bei iTunes für 16,99 Euro zu haben.

Was man generell mit den kleinen, niedlichen Emojis alles anfangen kann, verrät übrigens das witzige Buch „How to speak Emoji“, das sich für 9,99 Euro bei Amazon bestellen lässt. Neben einer kleinen Einführung, die Neulingen die Welt der Emojis und deren Bedeutung erklärt, gibt es in How to speak Emoji auch ein kleines Lexikon. Die Hauptrolle des Buches nehmen aber über 450 alltägliche und nicht-alltägliche Sätze, Phrasen, Ausdrücke, Sprichworte, Song- und Filmtiteln ein: Sie wurden in dem Buch in Emojis übersetzt.

Der Artikel Alles zum Star Wars-Tag: Erwachen der Macht als Emoji-Comic & Film für 77 Cent ausleihen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abspecken durch Laufen PRO: Trainingsplan, GPS, Tipps zum Abnehmen

Die einzige Läufer-App im App Store, die nur zum Abspecken entwickelt wurde! Erreichen Sie laufend Ihre Ziele!
 
TRAININGSPROGRAMM:
– Ein einzigartiges Intervall-Training, das speziell dem Gewichtsverlust dient. 2-Monats-Programm mit drei Trainingseinheiten pro Woche;
– Kombination aus Gehen, Laufen und Sprinten, um in kurzer Zeit beste Ergebnisse zu erzielen;
– 3 Programmoptionen für unterschiedliche Level: Bestens geeignet für Anfänger wie für 10K-Experten;
– geeignet für Outdoor und Indoor.

EINFACHER TRAININGSABLAUF
– GPS-gestützter Streckenplan;
– Audio-Anweisungen für jedes Training;
– Detaillierte Lauf-Statistik;
– App ermöglicht einfachen und direkten Zugriff auf Musik, Hörbücher und Podcasts;
– kalorienzählen;
– manuelles Bearbeiten von Trainingseinheiten.

MOTIVATION BEWAHREN
– Dutzende Tipps über Laufen, gesunde Ernährung und Lebensart;

TEILEN AUF FACEBOOK & TWITTER
– Teilen Sie Ihre Fortschritte, Laufstatistiken und Strecken mit Ihren Freunden.

WP-Appbox: Abspecken durch Laufen: Trainingsplan, GPS, Tipps zum Abnehmen (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.2.1 Beta 4 für Apple TV 4G veröffentlicht

Apple TV 4G

Wer am Apple Developer Program teilnimmt und ein Apple TV 4G besitzt, kann sich ab jetzt die vierte Beta-Version von tvOS 9.2.1 darauf installieren. Spannende Neuerungen sind aber nicht zu erwarten. Update fürs Update tvOS 9.2.1 kommt gleich nach tvOS 9.2 und das merkt man auch an den neuen Features, die gibt es nämlich nicht. (...). Weiterlesen!

The post tvOS 9.2.1 Beta 4 für Apple TV 4G veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Mac OS X 10.11.5 Beta 4

OS X El Capitan

Apple hat heute Abend die vierte Beta-Version von OS X 10.11.5 „El Capitan“ veröffentlicht. Es wurde sowohl die Entwickler- als auch die Public Beta aktualisiert, jedoch rät Apple nach wie vor von der Benutzung ab, wenn der Rechner produktiv genutzt wird. Updates für alle Bis zuletzt hat Apple seine Entwickler bevorzugt, wenn es um die (...). Weiterlesen!

The post Apple veröffentlicht Mac OS X 10.11.5 Beta 4 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music auf der Website einbinden.

Wer in eine Entdeckung gemacht hat und darüber bloggen möchte, dem wird jetzt ein Tool zur Verfügung gestellt mit welchem ihr die ein Musik-Snippet einbinden könnt. Zum einen könnt ihr die Interpreten verlinken, aber auch ganze Tracks inklusive Player vorstellen.

Apple Music Marketing Tool

Besucht dafür einfach die folgende Seite, wählt das Land des Store aus, wählt ob ihr den Interpreten, den Titel oder was auch immer finden möchtet und setzt die Suche ab.

Oder natürlich auch Exklusivität bei Music wie das Drake Album

Alternativ zu den Player-Einblendungen kann auch nur ein Button oder Text-Link erstellt werden.

Die Absichten hinter den Widgets sind klar. Zum einen möchte man für Medien und Blogger es einfacher machen 30-Sekunden-Snippets in Websites zu integrieren, aber natürlich soll es im Endeffekt dazuführen die iTunes Verkäufe anzukurbeln und Apple Music Abonnenten zu gewinnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: tvOS 9.2.1 Beta 4 veröffentlicht

Neben iOS und OS X bekommt auch das Apple TV der vierten Generation sein Update – jedenfalls dann, wenn man ein Entwickler ist. tvOS 9.2.1 Beta 4 ist nun verfügbar und wartet darauf, installiert und getestet zu werden.

Was ist neu?

tvOS 9.2 brachte viele Neuerungen für das Apple TV der 4. Generation, darunter die Möglichkeit, Apps in Ordner einzusortieren, Bluetooth-Tastaturen zu verwenden oder Benutzernamen und Passwörter zu diktieren. Derartige neue Funktionen vermisst man in tvOS 9.2.1 – aber da die Versionsnummer nur an der dritten Stelle geändert wird, dürften vor allem Fehler behoben worden sein. Andere Neuerungen wurden bislang noch nicht entdeckt. Auf jeden Fall gibt es jetzt die vierte Beta-Version und sie trägt die Build-Nummer 13Y772.

Installation: Over the Air oder Over the USB-C

Im Gegensatz zu Macs oder iOS-Geräten gestaltet sich die initiale Installation einer tvOS-Beta-Version ein bisschen komplizierter. Man benötigt neben einem Entwickler-Zugang auch ein USB-A-auf-USB-C-Kabel, da das Apple TV 4 nur per USB-C mit Betriebssystemen gefüttert werden kann. Das Image, das man im Entwicklerbereich bekommt, wird dann mit iTunes aufgespielt.

Etwas einfacher ist es, wenn bereits eine Beta-Version installiert ist. In dem Fall findet das System das Update und kann es „Over the Air“, also direkt auf dem Gerät via LAN oder WLAN einspielen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan 10.11.5: Vierte Beta-Version verfügbar

Am heutigen Dienstag hat Apple eine Reihe von Vorabversionen seiner Betriebssysteme veröffentlicht. OS X bekommt auch sein Update – wer möchte, kann die „dritte“ (eigentlich vierte) Beta-Version von OS X 10.11.5 El Capitan testen.

osx-update

Schreibfehler beim Update

Kleine Trivia am Rande: Das Update ist so aktuell, dass Apple nicht einmal die Überschrift von vergangener Woche aktualisiert hat. Immerhin gibt die aktualisierte Build-Nummer bei Entwickler-Beta Aufschluss, dass die richtige Version gemeint ist – sie lautet 15F31a.

Das Update ist über zweierlei Wege verfügbar. Entweder ihr entscheidet euch für die öffentliche Beta-Version. Dann bekommt ihr ein Tool, das ein paar Parameter am Mac App Store ändert, über die Beta-Webseite von Apple. Oder ihr seid Entwickler, dann bekommt ihr ein (leicht anderes) Tool über den Entwickler-Bereich von Apple. In beiden Fällen wird dann über die Update-Funktion eine Vorabversion gefunden, von deren Verwendung Apple auf einem produktiv genutzten Mac abrät.

Vermutlich nur Bugfixes

Was genau an OS X 10.11.5 neu ist, weiß derzeit vor allem Apple selbst – die Release-Notes geben wenig brauchbare (oder spannende) Informationen und auch sonst wurden bislang keine neuen Funktionen gefunden. Insofern liegt der Verdacht nahe, dass OS X 10.11.5 Fehler behebt, die Sicherheit verbessert und die Performance optimiert. Vielleicht wurden auch schon Vorbereitungen für bislang unangekündigte Macs getroffen – Skylake-Chips sind ja bislang noch eher rar gesät, besonders beim MacBook Pro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

War Tortoise: Mischung aus Shooter und Tower Defense mit einem schwer bewaffneten Panzer

Ein wenig knallharte Action gefällig? Wie wäre es dann mit dem neuen Action-Shooter War Tortoise?

War Tortoise

War Tortoise (App Store-Link) ist ein vor wenigen Tagen im deutschen App Store neu veröffentlichtes Spiel, das sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Der 362 MB große Titel erfordert zur Installation mindestens iOS 6.0 oder neuer und kann bisher nur in englischer Sprache gespielt werden.

Witzigerweise findet das Geschehen von War Tortoise nicht auf einem Schlachtfeld statt, sondern in der freien Natur, wo man sich gegen allerhand fiese Insekten durchsetzen muss. Schon in den ersten Leveln bekommt man es mit widerspenstigen Nashornkäfern, Angreifern aus der Luft in Form von gewalttätigen Glühwürmchen, oder auch Bodentruppen mit Bomben-Fröschen zu tun.

Das Gameplay basiert dabei sowohl auf Elementen von klassischen Shooter-Games als auch Tower Defense-Mechanismen. Es heißt, sich mit Hilfe von eigenen Waffen und stetigen Verbesserungen gegen die in Wellen angreifenden Gegner zur Wehr zu setzen, und dabei zu achten, dass die eigene Gesundheit nicht allzu großen Schaden nimmt.

Anders als bei vielen weiteren Shooter- oder Tower Defense-Spielen geht das Gameplay in War Tortoise allerdings nahtlos ineinander über. Mit Hilfe von im Spiel gewonnenem Geld kann man seinen Geschützturm noch während der Angriffe der Feinde aufrüsten und sich so bessere Möglichkeiten verschaffen. Neben einem Maschinengewehr steht einem dabei nach kurzer Zeit auch ein Sniper-Gewehr für besonders hartnäckige Gegner zur Verfügung. Auch auf die Gesundheit sollte man Acht geben und diese regelmäßig upgraden – denn schon bald wird seitens der Feinde aus allen Rohren geballert.

Tolle 3D-Welten mit verschiedenen Tageszeiten

Insgesamt gibt es in War Tortoise acht verschiedene Umgebungen in einer sehr ansprechenden 3D-Welt samt wechselnder Tageszeiten zu erkunden. Bedingt durch eine Dauer- bzw. Automatikfeuer-Funktion und das sehr großzügig interpretierte Anvisieren von Gegnern eignet sich War Tortoise auch für Anfänger dieses Genres, die eine kleine Partie zwischendurch spielen wollen.

Verzichtet wurde in War Tortoise leider nicht auf In-App-Käufe, mit denen sich der eigene Geschützturm schneller und einfacher upgraden lässt. Es stellt sich daher nur die berechtigte Frage, wie lange man spielen kann, ohne dass die Paywall zuschlägt und man ohne Zukäufe keinen Blumentopf mehr gewinnen kann. Für den Anfang jedoch macht das Spiel auf jeden Fall eine Menge Spaß – und die eigenen Erfolge lassen sich auch im Game Center mit anderen Spielern teilen.

Der Artikel War Tortoise: Mischung aus Shooter und Tower Defense mit einem schwer bewaffneten Panzer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 4 zu iOS 9.3.2, OS X 10.11.5 und tvOS 9.2.1 veröffentlicht (inkl. Public Beta)

Apple hat vor wenigen Minuten die Beta 4 zu iOS 9.3.2, OS X 10.11.5 und tvOS 9.2.1 veröffentlicht. Exakt eine Woche ist es her, dass Apple die iOS 9.3.2 Beta 3 veröffentlicht. Gerade mal sechs Tage liegen zur Beta 3 zu OS X 10.11.5 und tvOS 9.2.1 zurück. Grund genug, eine neue Vorabversion bereit zu stellen.

ios9_logo

iOS 9.3.2 Beta 4

Apple hat soeben den Schalter umgelgt und iOS 9.3.2 Beta 4 auf den eigenen Servern platziert. Nachdem Apple mit iOS 9.3 ein großes Update mit neuen Funktionen und Fehlerbehebungen bereit gestellt und mit iOS 9.3.1 ein Bugfix-Update nachgeschoben hatte, gehen wir davon aus, dass sich die Entwickler mit iOS 9.3.2 um Verbesserungen unter der Haube kümmern.

So wird Apple Fehler beseitigen sowie die Leistung und Sicherheit erhöhen. Unter anderem kümmert sich Apple um ein Game Center Problem. Zudem kann Night Shift vermutlich wieder mit dem Stromsparmodus genutzt werden.Die vierte Vorabversion steht sowohl als iOS 9.3.2 Beta 4 für Entwickler als auch als Public Beta 4 für Teilnehmer des iOS Beta Programms bereit

Beta 4 zu OS X 10.11.5 und tvOS 9.2.1

El Capitan

Weiter geht es mit der OS X 10.11.5 Beta 4 und tvOS 9.2.1. Auch bei diesen Versionen wird sich Apple in erster Linie um Verbesserungen des Systems kümmern. Worin diese exakt liegen, ist bislang nicht bekannt. Für OS X 10.11.5 steht die Beta 4 und Public Beta 4 bereit. Für tvOS 9.2.1 steht „nur“ die Beta 4 für Entwickler zu Verfügung. Eine tvOS Beta Programm für Anwender existiert nicht.

Wann die jeweils finalen Versionen zum Download bereit stehen, ist unbekannt. Wir gehen davon aus, dass dies im Laufes des Monats Mai passieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Zeit: iOS 9.3.2, OS X 10.11.5 und tvOS 9.2.1 gehen in die vierte Runde

ios-9.3 Soeben hat Apple die vierten Betas von iOS 9.3.2, OS X 10.11.5 und tvOS 9.2.1 veröffentlicht. Die Betas stehen über die Softwareaktualisierung sowohl für Entwickler als auch für die Tester der öffentlichen Beta zur Verfügung.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.2 Beta 4 für Entwickler und freiwillige Tester

Nun gibt es anscheinend wieder iOS-Betas im Wochentakt, denn ab sofort steht Entwicklern und Nutzern der öffentlichen Beta die vierte Beta-Version von iOS 9.3.2 zum Testen zur Verfügung. Was Änderungen angeht, hält sich das Unternehmen nach wie vor eher bedeckt – gefunden wurde von Anwendern bislang auch nicht viel.

Auf zum Update

Wer iOS 9.3.2 als Entwickler oder freiwilliger Tester ausprobiert, kann sich ab sofort die vierte Beta auf sein iPhone, iPad oder iPod touch spielen, denn diese hat Apple soeben veröffentlicht. Die Build-Nummer lautet 13F68, sie kommt eine Woche nach der letzten Beta und fast genau einen Monat nach Veröffentlichung der ersten Vorabversion.

Installation auf zweierlei Wegen

Die öffentliche Beta-Version kann mithilfe eines iOS-Beta-Profils installiert werden. Dieses findet ihr auf der Beta-Webseite von Apple. Als Entwickler loggt ihr euch im Entwickler-Bereich ein und könnt das Image von iOS 9.3.2 Beta 4 herunterladen. Dieses kann via iTunes installiert werden. Wenn bereits eine Beta-Version läuft, dürfte iOS das Update über die Software-Aktualisierung (Einstellungen, Allgemein) finden.

Was ist neu?

Apple hält sich eher bedeckt mit dem, was sich seit iOS 9.3.1 geändert hat. Gefunden wurde bislang nur die Möglichkeit, gleichzeitig Night Shift und den Energiesparmodus zu verwenden. Ansonsten kann man wohl getrost davon ausgehen, dass vor allem Fehler jedweder Art behoben wurden. Wann Apple gedenkt, die fertige Version für alle zu veröffentlichen, ist noch nicht bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schickt vierte Beta von iOS 9.3.2 ins Rennen

Nur eine Woche nach der dritten Beta des Mini-Updates iOS 9.3.2 hat Apple nun die vierte Vorschau-Version der Aktualisierung veröffentlicht. Interessierte Entwickler und Teilnehmer des Public-Beta-Programms können sie Over-The-Air laden.

IMG_0085

Das Update bringt lediglich Fehlerbehebungen mit sich. Unter anderem wird es damit möglich sein, den Nachtmodus und den Stromsparmodus gleichzeitig zu aktivieren, was derzeit nicht der Fall ist.

Im gleichen Atemzug hat Apple auch die vierte Beta von OS X 10.11.5 und tvOS 9.2.1 an die Entwickler ausgegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für alle: Apple veröffentlicht iOS 9.3.2 Beta 4

BetaVierzehn Tage nach Ausgabe der zweiten Vorabversion von iOS 9.3.2 und nur knapp eine Woche nach der überraschend eingeschobenen Beta 3 (mit der Apple am 27. April kurzfristig auf die Akku-Probleme der zuvor verteilten System-Vorschau reagierte) steht heute die vierte Beta des nächsten iOS-Updates auf Version 9.3.2 zum Download für alle registrierten Entwickler und freiwilligen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 Beta 4 und OS X 10.11.5 Beta 4 veröffentlicht

Gute Nachricht für alle Entwickler: Beta 4 von iOS 9.3.2 wurde soeben von Apple freigegeben.

Cupertino liefert die vierte Version damit genau eine Woche nach Beta 3. Vor einem Monat war iOS 9.3 für alle Nutzer veröffentlicht worden. Beta 4 lässt sich wie gewohnt over-the-Air laden.

Die Version kümmert sich in erster Linie um Optimierungen und bringt nach Lage der Dinge keine neuen Features mit. Die Version für Public-Beta-Tester ist noch nicht gelandet. jetzt ebenfalls da!

Update 19.03 Uhr: Jetzt ist auch die Beta 4 von OS X 10.11.5 bei uns angekommen.

iOS Entwickler MacBook iPhone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

New York Offline Map – City Metro Airport

New York Offline Map ist Ihre ultimative NYC Travel Mate, NYC offline Stadtplan, U-Bahn-Karte Flughafen Karte (LaGuardia & JFK), bietet diese App Ihnen viel nahtloses Reiseerlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in New York und Umgebung in Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in New York Gebiet reisen ohne Führer.

Travel Toolbox umfasst Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsumrechner.

New York Top 10 Attractions:
1, Central Park
2, Times Square
3, Metropolitan Museum of Art
4, Empire State Building
5, Staten Island Ferry
6, Statue of Liberty
7, The Museum of Modern Art
8, Brooklyn Bridge
9, Chinatown
10, Wall Street

WP-Appbox: New York Offline Map - City Metro Airport (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Logi Base iPad-Ständer mit Smart Connector

Logi Base GroessenvergleichMit dem Logi Base hat Logitech die erste Ladestation für iOS-Geräte vorgestellt, die auf Apples neuen Smart Connector setzt. Smart Connector, das sind drei kleinen Punkte seitlich am großen und kleinen iPad Pro, und somit sind die beiden zuletzt präsentierten Apple-Tablets auch die einzigen iOS-Geräte bislang, die sich in der neuen Docking-Station laden lassen. Für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wimmelbildspiel Letters from Nowhere in der Vollversion gratis für iPhone und iPad

Letters from NowhereNach ziemlich genau eineinhalb Jahren haben wir für Euch ein schon fast klassisches Wimmelbildspiel von G5 Entertainment in der Vollversion noch einmal kostenlos: Letters from Nowhere (Full) für iPhone und iPod Touch und Letters from Nowhere HD (Full) für das iPad.

In diesem Hidden Objects Spiel geht es wieder darum, ein ungeklärtes Verschwinden aufzuklären. Du spielst Audrey, deren Mann plötzlich verschwunden ist. Sie hat schon fast aufgegeben, Hinweise zu finden, als plötzlich mysteriöse Briefe bei ihr eintreffen.

Du durchwanderst in diesem Spiel 48 Schauplätze, in denen Du in bewährter Wimmelbildmanier Gegenstände suchst, diese zum Teil auch miteinander kombinierst und Briefmarken und Briefe findest. Mit 50 gesammelten Briefmarken kannst Du den Unendlich-Spielmodus freischalten, die Briefe schreiben die Geschichte fort. Gerade die Briefmarken sind schwer zu finden, da sie sehr klein sind. Bevor Du ein Bild abschliesst, solltest Du die drei Briefmarken im Chaos gefunden haben – Du kannst später nämlich nicht mehr zurück. Die mit sehr viel Aufwand sehr gut erstellten Bilder sind tatsächlich nicht ohne.

Beim Anspielen mussten wir schon mal die Lupe zu Hilfe nehmen, um die zum Teil extrem gut versteckten und getarnten Gegenstände zu finden.

Bei manchen Gegenständen öffnet sich beim Antippen ein Mini-Spiel. Zum Beispiel die Zuordnung von Sternzeichensymbolen oder ein Memory mit Runen. Das ist gut gemacht und lockert die Suche etwas auf.

Aber eines bleibt immer gleich: Wenn man die Bilder sieht, wird man unwillkürlich an die Berichterstattung im TV über Messies erinnert, so schlimm sieht es teilweise da aus. Und da darf man sich dann auch nicht wundern, wenn man zwischendurch Nagetiere finden muss.

Und wer die Vollversion von Letters from Nowhere durchgespielt hat, freut sich sicher über die Fortsetzung, in der Du nach Nowhere reist und eine Menge neuer Hinweise bekommst: Letters of Nowhere 2 (Full) für iPhone und iPod Touch und Letters from Nowhere 2 HD (Full) führen die Geschichte weiter und liefern neben 50 neuen Suchbildern, noch zwei Bonusspiel-Modi. Diese Fortsetzung kostet  4,99 Euro (iPhone) bzw. 6,99 Euro für die iPad-Variante in HD . Wir hatten bereits zweimal das Spiel bereits dreimal hier auf der Seite als kurzzeitig kostenlose Vollversion vorgestellt.

Mittlerweile gibt es sogar einen dritten Teil, der aber leider dem Trend zu In-App-Kauf intensiven kostenlosen Spiel-Downloads folgt. Letters From Nowhere: A Hidden Object Mystery für iPhone und iPad ist zwar dauerhaft kostenlos, bietet aber reichlich In-App-Käufe.

Letters from Nowhere (Full) läuft auf iPhone und iPod Touch ab iOS 7.0. Das Spiel ist in deutscher Sprache und belegt 97,8 MB. Der Normalpreis des Spieles beträgt 2,99 Euro.

Letters from Nowhere HD (Full) läuft auf dem iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Das Spiel ist ebenfalls in deutscher Sprache und belegt hier 94,7 MB. Der Normalpreis des Spieles für das iPad beträgt 4,99 Euro.

………

Letters from Nowhere Screenshots

Im Wimmelbildspiel Letters from Nowhere gibt es in 11 Episoden mit 48 Schauplätzen insgesamt rund 1000 Gegenstände zu finden. 11 Minispiele lockern die Suche etwas auf. Dazu gibt es auch Hilfsinstrumente, die man kaufen kann, um die Suche zu erleichtern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo: Mario wird Busfahrer, aber nicht auf iOS

Miitomo ist die erste Erfolgs-App von Nintendo, viele Nutzer wünschen sich Mario auch für iOS.

Doch daraus wird nichts: Nintendo plant, wie bereits am 27. April berichtet, zunächst die Games Animal Crossing und Fire Emblem für iPhone und iPad launchen. Ab Herbst ist es soweit. Damit will Nintendo neue Zielgruppen erschließen. Ob Mario eines Tages doch noch für iOS kommt, ist derzeit unklar.

Mario Dein Bus.de

Eine gute Mario-Nachricht gibt es aber doch noch: Der Klempner wird Busfahrer. Was sich kurios anhört, könnt Ihr künftig auf Bus- oder Klassen-Fahrten erleben, sofern Ihr mit DeinBus.de unterwegs seid. Dort hat man jetzt in die ersten Fernbusse die Konsole New Nintendo 3DS XL eingebaut. Das hat Nintendo bei Twitter verkündet. Somit wird eine lange Busfahrt (gefühlt) deutlich kürzer.

Miitomo Miitomo
(71)
Gratis (universal, 59 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestseller Nr.1 Lightning-Kabel: Mit iTopnews Code 20 Prozent Rabatt

Jetzt starten wir eine neue exklusive Aktion: Es gibt Lightning-Kabel mit 20 Prozent Rabatt.

Unsere letzte Syncwire-Deal-Aktion erfreute sich großer Beliebtheit. Diesmal geht es um einen „Bestseller Nr.1“ bei Amazon – ein MFi- zertifiziertes Lightning-Kabel in 2 Meter Länge mit lebenslanger Garantie in der sehr beliebten Farbe space-grau.

Normalerweise verlangt Syncwire hier 9,99 Euro. Mit dem exklusiven iTopnews-Code bekommt Ihr 20 Prozent Rabatt und zahlt nur 7,99 Euro:

Syncwire spacegrey

So einfach funktioniert es

-> Lightning-Kabel hier in space grau kaufen

-> an der Kasse Gutschein-Code eingeben:

-> ITOPNEWS

-> so werden Euch automatisch 20 % abgezogen

Die Lightning-Kabel von Syncwire sind extrem robust, wenn doch mal etwas sein sollte: Es gibt wie gesagt lebenslange Garantie. Die Kabel werden bei Amazon aktuell als „Bestseller Nr.1“ geführt.

Kompatibel mit allen wichtigen Apple-Geräten

Sie sind kompatibel mit iPhone 6S / 6S Plus / 6 / 6 Plus / 5s / 5c / 5, iPad Air / Air 2, iPad Mini/ 2 / 3, iPad (4. Generation), iPod Nano (7. Generation) und iPod touch (5. Generation). Auch der Outdoor-Einsatz, gerade im Sommer, ist möglich.

Syncwire robust

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Connector ist die Zukunft der Apple-Geräte

screen-shot-2016-05-02-at-4-17-17-pm

Der Smart-Connector wurde das erste Mal mit dem iPad Pro im letzten Jahr veröffentlicht und viele Experten gingen davon aus, dass Apple diesen Connector nur für einen bestimmten Geräte-Typ einsetzen wird. Nachdem der Smart Connector aber auch beim iPad Pro 9,7 Zoll eingesetzt worden ist, hat man diese Einschätzung nochmals überdacht und musste feststellen, dass Apple langsam aber sicher versuchen wird diesen Anschluss-Typ in jedes Gerät zu integrieren. Auch bei den ersten CAD-Zeichnungen des iPhone 7 wurde genau solch ein Schluss eingezeichnet und das zeigt wiederum, dass Apple versucht einen neuen Anschluss zu etablieren, der vielleicht etwas mehr ist als nur eine kleine Datenschnittstelle.

Was könnte Apple damit vorhaben?
Es ist wahrscheinlich sinnlos an ein iPhone 7 eine Tastatur anzuschließen, da das Display einfach zu klein für solche Aktionen ist. Man könnte aber beispielsweise Ladestationen direkt an das iPhone andocken, um den Lightning-Anschluss nicht verwenden zu müssen. Somit wäre es beispielsweise möglich deutlich kleinere und kompaktere Akku-Hüllen zu bauen, die dann natürlich direkt von Apple kommen würden. Auch Zubehör-Hersteller könnten hier wirklich viel Geld damit machen, da neue Ladestationen und auch neue Accessoires damit möglich wären.

Kopfhörer und Aufladen
Doch die meisten Experten denken einfach nicht weiter. Kombiniert man alle Gerüchte, die man über das iPhone bislang weiß, gibt es ein Manko das Apple lösen muss. Sollte der Kopfhörer-Anschluss wirklich verschwinden gibt es ein großes Problem: Man kann nicht gleichzeitig das Gerät aufladen und Musik hören, da es nur einen Steckplatz für beide Verwendungszwecke gibt. Aus diesem Grund wird Apple wahrscheinlich den Smart-Connector einführen, um hier zu Energie-Versorgung zu garantieren während man mit dem Lightning-Kopfhörer Musik hört. Ob dies wirklich möglich ist, bleibt natürlich abzuwarten, aber dies wäre die plausibelste Erklärung, warum das iPhone 7 solch einen Anschluss erhalten soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC media player: Update verbessert Stabilität und Codec-Unterstützung (Update)

Die beliebte Mediaplayer-Software VLC media player liegt seit heute in der Version 2.2.3 vor. Das Update behebt mehrere Absturzursachen und enthält aktualisierte Codec-Bibliotheken zur Verbesserung der Formatunterstützung und zur Behebung von Sicherheitslücken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone CallYa ab sofort mit kostenlosem EU-Roaming – Gratis Prepaid-Karte sichern

Vodafone CallYa ab sofort mit kostenlosem EU-Roaming. Zuletzt hatten wir euch Mitte April über eine Neuerung bei CallYa informiert. Seit diesem Zeitpunkt könnt ihr mit 225MBit/s mit der Vodafone Prpaid-Karte surfen. Am heutigen Tag hält das Düsseldorfer Mobilfunkunternehmen rchtzitigi zur Urlaubszeit die nächste interessante Neuerung parat. Hier gibt es alle Informationen.

callya_eu_roaming

CallYa: Roaming jetzt inklusive

Ab sofort können auch Nutzer eines Vodafone Prepaid-Angebots ohne Zusatzkosten in der gesamten EU telefonieren und surfen sowie SMS versenden und empfangen. Für nur 9,99 Euro bietet der Tarif „CallYa Smartphone Special“ 750 Megabyte Inklusiv-Datenvolumen, die ebenso wie die 200 Gesprächsminuten oder SMS EU-weit ohne Aufpreis genutzt werden können. In der „CallYa Smartphone Allnet Flat“ sind sogar 1 GB Inklusiv-Datenvolumen sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle Netze enthalten, die jetzt grenzenlos in der EU zur Verfügung stehen.

Im vergangenen Monat hatte Vodafone bereits in seinen Red-tifen das EU-Roaming für Privat- und Geschäftskunden abgeschafft. Nun können auch alle Callya Bestands- und Neukunden ihre Inklusiv-Einheiten aus Tarifen und Tarifoptionen im gesamten EU-Ausland ohne zusätzliche Kosten nutzen und so profitieren.

CallYa Talk & SMS gratis

Neben den Tarifen CallYa Smartphone Special und CallYa Smartphone Allnet Flat bietet Vodafone auch die kostenlose Prepaid-Karte CallYa Talk & SMS an. Es gibt keine Vertragslaufzeit und keine Grundgebühr. Ihr zahlt 9 Cent pro Telefonie-Minute und SMS. Die 4G-LTE-Option ist zubuchbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Chef Tim Cook verspricht "großartige Innovationen"

Tim Cook

Das nächste iPhone locke Nutzer wieder zum Upgrade, betonte der Apple-Chef in einem Interview. "Wir werden Ihnen Dinge geben, ohne die Sie nicht leben können, von denen Sie heute noch gar nicht wissen, dass Sie sie brauchen."

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kontakte löschen unter iOS: So wird schnell aufgeräumt

Im Laufe der Jahre sammeln sich auf iPhone und iPad zahlreiche Kontakte an, von denen man viele gar nicht mehr benötigt. Wir verraten euch, wie ihr schnell aufräumen könnt.

Kontakte schneller löschen

Einen neuen Kontakt erstellen, das geht mit iPhone und iPad richtig schnell. Telefonnummer eingeben, Plus-Icon drücken und noch eben einen Namen eingeben, schon ist der Kontakt gespeichert. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Löschen von Kontakten aus? Das hat Apple leider deutlich komplizierter gelöst, denn die folgenden Schritte sind erforderlich.

  • Kontakt auswählen
  • Bearbeiten antippen
  • ganz nach unten scrollen
  • Kontakt löschen antippen
  • Kontakt löschen bestätigen

Wenn man mal einen einzelnen Kontakt löschen aus dem Adressbuch des iPhones oder iPads löschen müsste, ist das kein großes Thema. Wenn sich im Laufe der Jahre aber etliche Kontakte angesammelt haben und man mal wieder einen richtigen Frühjahrsputz machen möchte, können diese fünf einzelnen Schritte echt nervig werden.

Kontakte schneller löschen mit Apps wie Delete Contacts+

Glücklicherweise gibt es im App Store zahlreiche kostenlose Anwendungen, die beim Aufräumen helfen können. Ich habe mich einfach für einen der ersten Treffer entschieden: Delete Contacts+ (App Store-Link). Die Handhabung der App ist denkbar einfach: Man geht in den Bereich „Alle Kontakte“, wählt die zu löschenden Personen aus und bestätigt die Auswahl mit einem Fingertipp. Innerhalb von weniger als einer Minute habe ich 32 Kontakte gelöscht, über den üblichen Weg hätte das sicherlich mehr als zehn Minuten gedauert und viele Nerven gekostet.

Delete Contacts+ hat noch einige andere Funktionen auf dem Kasten. Die App spürt beispielsweise Duplikate auf oder zeigt alle Kontakte ohne E-Mail-Adresse oder Postadresse an. Die meisten Funktionen lassen sich dabei ohne Bezahlung nutzen, lediglich einige (fast schon gut) versteckte Extras müssen per In-App-Kauf freigeschaltet werden.

Der Artikel Kontakte löschen unter iOS: So wird schnell aufgeräumt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning Docking Station für iPhone 5

iGadget-Tipp: Lightning Docking Station für iPhone 5 ab 5.11 € inkl. Versand (aus China)

Da Apple keine Lightning-Dockingstation anbietet springen unsere Freunde in Fernost gerne – und günstig! – ein.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Nintendo erklärt: Darum kommt Super Mario wohl nicht als Mobile-Game

Mit Miitomo hatte Nintendo den ersten Launch eines hauseigenen Smartphone-Spiels umgesetzt und möchte zum Jahresende nun weitere Nintendo-Spiele für iOS veröffentlichen. Fire Emblem und das bekanntere Animal Crossing sollen künftig auf die mobilen Geräte wandern und von der Android- und iOS-Gemeinde konsumiert werden können. Nintendo nimmt nun Stellung zu seiner Entscheidung, wieso sie gerade diese beiden Spiele auf das Smartphone bringen möchten.

Erst letzte Woche gab das Spieleunternehmen Nintendo bekannt, dass Animal Crossing und Fire Emblem ab Herbst 2016 auch auf dem Smartphone verfügbar sein werden. Eine detaillierte Stellungnahme gab es zunächst jedoch nicht. So lies man Interessenten und Presseleute erstmal im Dunkeln stehen. Jetzt kommt ein Kommentar von Tatsumi Kimishima – dem fünften Präsidenten des Videospielherstellers – ans Tageslicht.

nintendo_iphones

Kimishima erklärt, dass mit diesen beiden Spielen wichtige Zielgruppen-Typen des Unternehmens angesprochen werden und man mit der getroffenen Spielwahl auch in neue Zielgruppen-Segmente vordringen will. Die Animal Crossing Reihe wird besonders von Kindern und Frauen konsumiert – hier sieht Nintendo großes Potenzial. Das Unternehmen bezieht sich in einer ursprünglichen Ankündigung darauf, dass die iPhone-Version von Animal Crossing bei Nutzern, die ebenso eine kompatible Konsole besitzen, erhöht Freude aufkommen lassen wird. Noch ist unklar, ob es sich bei der iOS-Version von Animal Crossing also um ein eigenständiges Spiel handelt, oder nur um eine App mit Zubehör-Charakter wie damals Animal Crossing: Happy Home Designer und Animal Crossing: Amiibo Festival.

Kein Super Mario oder Zelda?

Wieso sich Nintendo für das Spiel Fire Emblem entschieden hat, hinterlässt bei Nintendo-Fans ein großes Fragezeichen im Gesicht. Es gibt immer noch keinen offiziellen Grund dafür, warum Nintendo dieses Spiel über SKlassiker wie Super Mario Bros. oder The Legend of Zelda stellt. Man geht jedoch davon aus, dass Nintendo Angst vor einer möglichen Verwässerung der Klassiker hat, da man noch nicht weiß, wie ein Spiel wie Super Mario Bros auf einem Smartphone ankommt und von der Fangemeinde aufgenommen wird.

Kimishima diskutiert ebenso das Potenzial von In-App-Käufen in Nintendo’s Smartphone-Spielen. Die Möglichkeit bestünde und könne auch genutzt werden, so Nintendo’s Präsident. Der Spielehersteller möchte sich die Option jedoch von Spiel zu Spiel offen halten, da nicht jedes Softwareprodukt und jede Zielgruppe mit dem Konzept von In-App-Käufen funktionieren würde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Total Video Converter Pro 4.1.1 - $29.99



Total Video Converter Pro is a full-featured converter, video editor and DVD burner that supports almost all video and audio formats. It can convert videos for Apple TV, iPad, iPhone, iPod, Xbox 360, PlayStation 3, PSP, mobile phone: Blackberry, Nokia, Samsung, and many others!

Total Video Converter Pro = Mac Video Converter + iPad Video Converter Mac + Mac Video Editor + Mac Audio Converter + HD Converter Mac + Mac DVD Burner + DV Auto Importer + Video Combiner + GIF Exporter + Audio Extractor + Movie editor + Video Multiplex



Version 4.1.1:
  • Fixed crash bug in some special cases


  • OS X 10.6 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 3.5.16

Bildung

WP-Appbox: Lessons for Final Cut Pro X (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lessons for iMovie (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: GeoGebra 5 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SkyORB 3D Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: OpenSprinkler (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: SnailSVN Free - SVN Client with Finder Integration (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Osketch - Logo, Icon and UI Design (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Top Music Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: Freenews (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: DigiDoc3 Client (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: OS Safeguard Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fuel for Keynote Lite - Themes & Templates for Keynote Presentations (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iNotepad (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ?? (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MiriCard Vault (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Impossible Twisty Dots (Kostenlos*, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: GIF Hunter (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: BookReader („9,99€“ 1,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kicker: Bundesliga-Tabelle und Live-Ticker als App - unsere Empfehlung

Insbesondere für Fußball-Fans aber auch für Fans anderer Sportarten ist die Kicker-App eigentlich Pflicht. Kicker liefert Anwendern Tabellen der verschiedensten Fußball-Profiliegen – darunter auch der Bundesliga – Live-Ticker zu allen laufenden Spielen, Spielberichte, Hintergrundinformationen und vieles mehr. Außerdem lassen sich über Kicker auch die Formel 1, Handball oder die Olympischen Spiele verfolgen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars-Tag: Viele Spiele im Mac App Store um 50 Prozent reduziert

Star Wars-Fans, die im Besitz eines Macs sind, kommen heute voll auf ihre Kosten.

Star Wars Mac

Im Zuge des Star Wars-Tages „May the Fourth“ sind aktuell insgesamt fünf Spiele im deutschen Mac App Store mit einem großzügigen Rabatt von 50 Prozent versehen worden. Im folgenden listen wir euch in aller Kürze die reduzierten Mac-Spiele auf, die es auf jeden Fall noch bis einschließlich Mittwoch zum Sparpreis gibt.

Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast (Mac App Store-Link)
Sonst für einen Preis von 9,99 Euro im Mac App Store zu haben, steht Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast jetzt für schlanke 4,99 Euro zum Download bereit. Das 627 MB große Spiel kann in deutscher Sprache gespielt werden und erfordert zur Installation auf dem Mac mindestens OS X 10.6.6 oder neuer. Die bisher knapp 130 Rezensenten bewerten das First-Person-Action-Game bisher mit guten 4 von 5 Sternen.

Star Wars: Knights of the Old Republic (Mac App Store-Link)
Auch dieser Titel aus der Star Wars-Serie ist sonst für 9,99 Euro zu haben und aktuell auf 4,99 Euro reduziert. Star Wars: Knights of the Old Republic ist schon etwas älter, sollte aber Freunden der Reihe durchaus Spaß bereiten. Das 3,28 GB große Action-RPG kann ab OS X 10.6.6 installiert und in englischer Sprache gespielt werden.

Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy (Mac App Store-Link)
Dem gleichen Rabatt wie schon die vorherig genannten Spiele folgt auch Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy, das von 9,99 Euro auf 4,99 Euro reduziert wurde. Der Titel, in dem man in die Rolle eines jungen Jedis schlüpft und auf viele bekannte Figuren aus dem Star Wars-Imperium trifft, kann auf Deutsch gespielt werden und benötigt 1,24 GB an Speicherplatz sowie OS X 10.7.5 oder neuer auf dem Mac-Rechner. Nutzer im Mac App Store bewerten das Spiel bisher mit 4 von 5 Sternen.

Star Wars: Knights of the Old Republic II (Mac App Store-Link)
Ebenfalls von 9,99 Euro auf 4,99 Euro reduziert ist Star Wars: Knights of the Old Republic II, eines der aktuelleren Spiele der Star Wars-Reihe. Neben einer deutschen Lokalisierung gibt es einen Retina- und 5K-Support für neuere Macs. Der Titel nimmt auf dem Rechner 6,6 GB an Speicherplatz in Anspruch und erfordert zur Installation OS X 10.9.5 oder neuer. Auch die Bewertungen sprechen eine deutliche Sprache: Das Action-Game bekommt im Schnitt 4,5 von 5 möglichen Sternen im Mac App Store.

Star Wars: Empire At War (Mac App Store-Link)
Auch bei Star Wars: Empire At War greift der 50-prozentige Rabatt, allerdings musste für diesen Titel bisher 19,99 Euro gezahlt werden, so dass man nun auf 9,99 Euro kommt. Anders als die vorherig vorgestellten Spiele handelt es sich bei diesem Titel um ein Strategie-Game, in dem mehr als 80 verschiedene Orte im All erobert und befreit werden wollen. Star Wars: Empire At War benötigt 2,29 GB an freiem Speicherplatz und kann ab OS X 10.6.6 auch in deutscher Sprache gespielt werden. Auch für diesen Titel gibt es von den Nutzern bisher 4 von 5 Sternen im Mac App Store.

Der Artikel Star Wars-Tag: Viele Spiele im Mac App Store um 50 Prozent reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple bestellt mehr Bauteile für iPhone SE wegen höherer Nachfrage

Apples Motor ist zuletzt deutlich ins Stottern geraten. Im vergangenen Quartal verzeichnete der Computerpionier nicht nur den ersten Umsatzrückgang seit 13 Jahren, auch der Gewinn sowie die Absatzzahlen von Mac, iPhone und iPad sind gesunken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 3. Mai (4 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.
+++ 19:24 Uhr – Apple: Neue Beta-Versionen von iOS, tvOS und OS X +++ Die nächsten Beta-Versionen liegen zum Download bereit. iOS 9.3.2 Beta 4, tvOS 9.2.1 Beta 4 und OS X El Capitan 10.11.5 Beta 4 sind ab sofort verfügbar.
+++ 6:52 Uhr – Apple: Große Innovationen in der Pipeline +++ In einem TV-Interview hat Tim Cook verraten, dass Apple großartige neue Produkte in der Pipeline hat. Wir werden alle Details später noch einmal für euch zusammenfassen.
+++ 6:51 Uhr – Bejeweled: Neues Spiel in Entwicklung +++ Bejeweled von Popcap war auch auf iPhone und iPad ein großer Erfolg – bis EA kam und das Studio kaufte. Nun wird bald ein neuer Teil des Matching-Games erscheinen: Bejeweled Skies. Wir sind gespannt, wie sich dieses Spiel schlagen wird…
+++ 6:49 Uhr – Apple Campus 2: Neues Drohnen-Video +++ Die größte Baustelle Cupertinos wurde mal wieder mit einer Drohne überflogen. Den aktuellen Baufortschritt könnt ihr in diesem Video sehen.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 3. Mai (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Screenshoter Pro für kurze Zeit gratis

Die Mac-App Screenshoter Pro für professionelle Bildschirmfotos ist für kurze Zeit gratis zu haben.

Unsere App des Tages zeichnet sich dadurch aus, dass Ihr mit Ihr problemlos von allen auf dem Mac dargestellten Objekten einen Screenshot machen und ihn anschließend direkt bearbeiten könnt.

Über das App-Icon in der Menüleiste nehmt Ihr zunächst entweder den ganzen Desktop, ein App-Fenster oder einen selbst festgelegten Bereich auf.

screenshooter_pro_1

Danach öffnet sich das Bild automatisch im App-eigenen Editor. Mit diesem könnt Ihr sofort nach der Aufnahme dem Screenshot Anmerkungen in Form von Linien, Pfeilen, Farbmarkierungen und ähnlichem hinzufügen. Abschließend wird das bearbeitete Bild in einem frei wählbaren Zielordner gesichert.

Vorübergehend gratis statt 2,99 Euro

Für die Aufnahme-Funktion könnt Ihr in den App-Einstellungen auch eigene Shortcuts einstellen. Das ganze Paket ist noch für kurze Zeit als Gratis-Download im App Store zu haben – statt einem Normalpreis von 2,99 Euro. (ab OS X 10.9, 64-bit, englisch)

Crossoft Screenshoter Pro Crossoft Screenshoter Pro
(3)
Gratis (1.3 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cook: „Wir werden wieder ein Produkt vorstellen, auf das Ihr nicht mehr verzichten werden wollt!“

Cook: „Wir werden wieder ein Produkt vorstellen, auf das Ihr nicht mehr verzichten werden wollt!“ auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple CEO Tim Cook hatte gestern einen TV-Auftritt in der CNBC Show Mad Money. In dieser äußerte er sich ausführlich zum eher mäßigen Quartalsbericht der Q2 2016 Investorenkonferenz, den Investoren-Reaktionen...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Cook: „Wir werden wieder ein Produkt vorstellen, auf das Ihr nicht mehr verzichten werden wollt!“ erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Bluetooth Tastatur Case und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 13 Uhr

Intenso MicroSD Karte 64 GB (hier)

ab 15 Uhr

WD Festplatte 1 TB (hier)

ab 15.30 Uhr

Brainzwizz KFZ-Halterung (hier)
Woodcessories iPhone 6(s) Echtholz Case (hier)
Purieda Akku 6600 mAh (hier)

ab 16 Uhr

Belkin KFZ Ladegerät (hier)
Hisense Ultra-HD-TV 43″ (hier)
Belkin QODE Bluetooth Tastatur Case (hier)

ab 17 Uhr 

AmazonBasics On-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 17.30 Uhr

Magnat Sounddeck (hier)

ab 18 Uhr

Mad Catz Maus (hier)

ab 19 Uhr

Logitech K360 DE Tastatur, drahtlos (hier)
Wacom Grafik-Tablet Pro (hier)

ab 19.30 Uhr

Aukey-Bluetooth-Receiver (hier)
Volutz 3-Port USB Autoladegerät (hier)
Donzo Tastatur mit Maus (hier)

ab 23.59 Uhr

SteelSeries Siberia 200 Gaming Headset (hier)

Belkin Tastatur Huelle qode iPad Air 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit-Steckdose Parce One: Es hätte so einfach sein können…

Parce SteckdoseÜber die Deutschland-Verfügbarkeit der HomeKit-kompatiblen, ferngesteuerten WLAN-Steckdose Parce One haben wir Ende April berichtet und uns damals auch einen der smarten Stecker geordert. Parce One: Im Einsatz stets mit aktiver LED-Beleuchtung In den vergangenen Tagen haben wir uns nun ein eigenes Bild des 60 Euro teuren Smart Home-Accessoires machen können und sind nicht unbedingt enttäuscht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mission Z: neues Match-3-Puzzle-RPG von Bulkypix

Mission Z (AppStore) von Bulkypix ist ein vergangene Woche im AppStore erschienenes Puzzle-RPG. Der Download ist dank gelegentlicher Werbeeinblendungen und optionaler IAPs kostenlos.

Das Spiel versetzt euch in das Jahr 2019. New York wurde von einer Zombie-Plage heimgesucht, die nur ihr stoppen könnt – durch Match-3-Puzzle. In zahlreichen Leveln steht ihr mehreren Zombies gegenüber, die es einen nach dem anderen durch das geschickte Kombinieren von Puzzleteilen auf dem unteren Spielfeld zu bekämpfen und letztendlich zu besiegen gilt. In jedem Level habt ihr aber nur eine begrenzte Anzahl an Zügen.
Mission Z iOSMission Z iPhone iPad
Je nach per simplem Vertauschen von benachbarten Feldern aufgelöster Kombination erfolgen dann entsprechende Reaktionen. Entweder greift euer Held den ihm gegenüberstehenden Zombie an, regeneriert seine Rüstung oder Lebensenergie wieder etwas oder kassiert ein paar Dollar. Daher solltet ihr nicht nur schauen, welche Kombinationen möglich, sondern auch welche in der jeweiligen Situation sinnvoll sind. Denn besiegt ihr nicht alle Zombies in der vorgegebenen Anzahl an Runden oder steht ohne Lebensenergie dar, ist ein Level gescheitert, was nur unnötige Energie kostet. Die ist in typischer F2P-Manier begrenzt.

Upgrades führen zum Sieg

Durch erspieltes Geld und Erfahrung könnt ihr euren Helden nach und nach aufrüsten und mit besserne Waffen und Co ausstatten. In gelegentlichen Bonusrunden gilt es zudem einen Tresor zu knacken, indem ihr einen Schlüssel in einer begrenzten Anzahl an Zügen zum unteren Spielfeldrand spielt.
Mission Z iOSMission Z iPhone iPad
Insgesamt ein solides Match-3-Puzzle-RPG, das man sich mal anschauen kann – aber nicht muss. Der Download ist wie gesagt komplett kostenlos, ihr geht also kein Risiko ein. Auch das Spielen ist für lau möglich, wenn ihr mit Einschränkungen wie Wartezeiten leben könnt…

Der Beitrag Mission Z: neues Match-3-Puzzle-RPG von Bulkypix erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhöht iPhone SE Chip-Bestellungen – Nachfrage höher als gedacht

Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass Online-Besteller derzeit zwei bis drei Wochen auf ihr neues iPhone SE warten müssen. Apple hatte das neue 4 Zoll Modell im März vorgstellt und auf den Markt gebracht. Bis jetzt ist die Liefersituation angespannt. Mit der Erhöhung der Chip-Bestellungen soll sich dies jedoch in Kürze ändern.

iphone_se_test_3

Apple erhöht iPhone SE Chip-Bestellungen

Nach mehreren Jahren des Wartens hatte Apple im März dieses Jahres erstmals wieder ein 4 Zoll iPhone auf den Markt gebracht. Vielen Anwendern sind 4,7 Zoll oder 5,5 Zoll Geräte einfach zu groß, so dass diese auf ein neues 4 Zoll iPhone gewartet habe. Für Apple ist es im Vorfeld schwer einzuschätzen, wie hoch die Nachfrage sein wird. So lässt Apple eine bestimmte Zahl X produzieren und bessert anschließend nach, wenn man erkennt, dass mehr Geräte benötigt werden.

Glaubt man einem aktuellen Gerücht aus der Zulieferkette, so plant Apple im laufenden Quartal mehr als 5 Millionen Exemplare zu produzieren. Seit dem Verkaufsstart des iPhone SE ist die Liefersituation angespannt. Erst kürzlich hatte Tim Cook zu verstehen gegeben, dass die Nachfrage die Verfügbarkeit deutlich übersteigt.

Nun kurbelt Apple die Produktion an, so berichten es die Kollegen von Digitimes. Bis dato hatte Apple geplant, zwischen 3,5 Millionen und 4 Millionen Geräte im laufenden Quartal zu produzieren. Aufgrund der hohen Nachfrage hat Apple die Bestellmenge auf über 5 Millionen erhöht. In unseren Augen (hier unser iPhone SE Test) hat Apple mit dem iPhone SE ein klasse Gerät im 4 Zoll Segment vorgestellt. iPhone 6S Technik steckt im Design des iPhone 5/5S. Für viele Anwender eine ideale Lösung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Guthaben reduziert bei Edeka, Tengelmann und Marktkauf

iTunes-Guthaben reduziert bei Edeka, Tengelmann und Marktkauf auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

iTunes-Guthaben kann man ja eigentlich immer gut gebrauchen. Diese Woche bekommt Ihr in ausgewählten Marktkauf- und Edekas zu den iTunes-Guthabenkarten noch einen Bonus obendrauf. Insgesamt 20 Prozent des eigentlichen Guthabens...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iTunes-Guthaben reduziert bei Edeka, Tengelmann und Marktkauf erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 zeigt CMYK-PDFs korrekt an

iOS 9.3 zeigt CMYK-PDFs korrekt an

Apple hat mit seinem letzten iOS-Update die Farbprofilunterstützung verbessert und die Darstellung von PDFs systemweit optimiert, ohne das an die große Glocke zu hängen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Festplattendienstprogramm Teil 1 – Zugriffsrechte und Volumen reparieren

Den Macintosh Computer habe ich zu ganz früher Zeit schon kennen und auch lieben gelernt. Aus beruflich Gründen hab ich mich zwischenzeitlich auch noch nebenbei sehr stark mit Windows auseinander gesetzt und immer stark interessiert war ich an Linux. Auch wenn ich da leider nie so tief ins System kam wie ich gerne wollte.
Immer wieder konnte durfte ich verlorene Seelen für das OS X System begeistern.

Festplattendienstprogramm Teil 1

Doch wie überall im Leben gibt es natürlich auch beim Betriebssystem der Hardware mit dem angebissenen Apfel das eine oder andere Problemchen.
Vor allem dann wenn man zum Beispiel von einem Windows Computer her kommt und es sich gewohnt ist für alles möglich sich zusätzliche Software zu installieren. OS X als Betriebssystem kann extrem vieles, da die Oberfläche aber sehr simple gehalten ist, sind so einige Funktionen versteckt.

«Einige davon haben wir mal im #GeekTalk in unseren QuickTipps verbaut

Das wissen viele nicht und installieren sich dann Unmengen an zusätzlichen Tools. Natürlich lässt sich auch viele über das Terminal lösen nur, dazu muss man wissen was man tut. Deshalb rate ich euch das ganze vorsichtig aus zu probieren oder zumindest mal nicht auf eurer, oder noch schlimmer, den Eltern ihrer Produktiv Maschine.

Zugriffsrechte und Volumen reparieren

Festplattendienstprogramm Teil 1 - Überprüfen und Reparieren
Ausführen – Zugriffsrechte und Volumen reparieren

Je nach dem wie intensiv ihr euren Mac nutzt solltet ihr von zeit zu Zeit mal die Zugriffsrechte überprüfen und gegeneben falls auch gleich reparieren.

Es ist selten, doch wenn mein Mac mal zickt, dann ist das erste was ich hervorkrame das Festplattendienstprogramm. Dieses findet ihr auf euerer Haupt-Platte im Ordner «Programme» –> «Dienstprogramme».

Einmal gestartet seht ihr auf der linken Seite all eure aktuell verwendeten Laufwerke. Dazu gehören fix verbaute Speicherplätze wie auch CD/DVD (sofern ihr sowas noch besitzt) und alle angeschlossenen Speichermedien (USB-Sticks und externe Festplatten sowie NAS-Systeme).

Festplattendienstprogramm Teil 1 - Überprüfen und Reparieren
Arbeitsvorgang – Zugriffsrechte und Volumen reparieren

Im heutigen Tutorial beschäftigen wir uns wie im Titel wiedergegeben mit dem überprüfen und reparieren. Seit der letzten OS X Version hat sich das ein klein wenig geändert.
Ab sofort müsst ihr dazu nur noch auf den «Erste Hilfe»-Button drücken und anschliessend mit «Ausführen» bestätigen, schon beginnt das Programm seine Arbeitsschritte aus zu führen.

Kleine Vorwarnung, der Vorgang kann ein Weilchen in Anspruch nehmen. Auch kann es je nach Konfiguration eures Macs das System stark ausbremsen. Somit ist der Vorgang nicht gerade empfohlen, wenn ich kurz vor einem wichtigen und Zeitkritischen Arbeitsschritt steht.

In einem der nächsten Tutorials zeigen wir euch das Partitionieren und auch das löschen einer solchen.

The post Festplattendienstprogramm Teil 1 – Zugriffsrechte und Volumen reparieren appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: To-Do-App Queue lässt euch Aufgaben nach Relevanz abarbeiten

To To App Queue MacDarf’s mal wieder eine neue Todo-Liste sein? Wir hätte da Queue für euch im Angebot, eine kostenlose Mac-App mit interessantem Ansatz. Queue erlaubt das Verwalten von mehreren separaten Aufgabenlisten und bietet eine Menüleistenintegration für den schnellen Zugriff. Bemerkenswert ist, dass ihr die Listeneinträge nach Relevanz sortieren müsst und sich jeweils nur der jeweils wichtigste Eintrag […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil-Patent: Tauschbare Spitzen und Touch ID

Ein knapp ein Jahr altes und jetzt aufgetauchtes Apple Patent verrät, was der Apple Pencil 2.0 so alles können dürfte. Dabei werden unter anderem austauschbare Spitzen genannt, die mit verschiedenen Sensoren ausgestattet sind und für unterschiedliche Aufgaben zur Verfügung stehen sollen.

apple-pencil-2

Das US-Patent trägt die Nummer 9,329,703 und wird unter dem Eintrag "Intelligent Stylus" gelistet. Unterschiedliche Sensoren in der Apple Pencil-Spitze können verschiedene Aufgaben übernehmen. In Abstimmung mit der Druck-Stärke, der Tablet-Oberfläche und dem Gerät, könnten so auch Linien im Nachhinein abgeschwächt werden. Bei dem aktuellen Patent ist nicht nur die Rede von auswechselbaren Spitzen, sondern auch von anderen mit Sensoren bestückten Objekten, die mit dem Apple Pencil kompatibel sein sollen. So könnte auch eine Art Sprühkopf auf dem Stift installiert werden. Zusammen mit einem Mikroprozessor an Board könnte man dann sprühend Werke auf dem iPad Pro anfertigen.

Apple listet auch Sensoren, die in der Form einer Kamera Bewegungen erfassen und mit einem Blitzlicht ausgestattet sind. Die Rede ist auch von einem Druck-empfindlichen Bürstenpinsel. Andere Sensoren sollen die Handschrift in die digitale Welt portieren. Die Technologie soll dabei ein wenig an die von Livescribe erinnern. Der Stylus-Hersteller war einer der ersten, der einen intelligenten Stift samt Papier entwickelte, der in der Lage ist Schrift zu erkennen und auch vorzulesen. Zudem kann auch Handschrift digitalisiert werden. Abgerundet werden sollen die neuen Funktionen des Apple Pencil 2.0 mit dem Support von Touch ID.

apple-pencil-2-sensoren

Wann Apple einen neuen Stylus auf den Markt bringt, ist bisher nicht bekannt. Die Vorhaben im Hinblick auf die Verbesserungen klingen zumindest auf dem Papier schon einmal ziemlich spannend.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OffBlock

Das Flugbuch für den Mac!
Nie war es einfacher ein Flugbuch zu führen.

Funktionen und Merkmale:

● Einfache und intuitive Bedienung
● Ideal für Airline Mitarbeiter, aber auch für alle anderen Piloten
● Abruf und Aktualisierung des Dienstplans über das Intranet
● Download der Crewlisten und Buchungszahlen (nur DLH)
● Übersichtliche Monatsleiste, wie auf dem Dienstplan
● Download und Aktualisierung der LH und LCAG Layover-Infos
● iCloud-Synchronisation mit OffBlock Mini, der iPhone- und iPad-Version von OffBlock
● Import von Dienstplänen und anderen Flugbüchern
● Export zum Kalender, inkl. Ausgabe der Briefingzeit
● Leistungsfähige Suchfunktion
● Drucken von ausgewählten Zeiträumen
● und noch vieles mehr …

Import von Dienstplänen:
● vollautomatisch: Lufthansa, Air Berlin, Condor, TUIfly, Etihad, Cargolux, EAT Leipzig, Transavia
● AIMS html-Datei: Cargolux, Qatar Airways, Germania, European Air Transport, Atlas Air …
● ics-Datei: Air France, Austrian Airlines, Germanwings, DienstPlanConverter (CLH, EW, TYR …)
● pdf-Datei: British Airways
● Textdatei: Edelweiss
● direkt vom Kalender: El Al

Import von anderen Flugbüchern:
● eFlugbuch, s-FlightLog, CrewLog, LogTen Pro, eLogbook, Flitebook, Garmin FlightBook, CaptainsLog 2000

WP-Appbox: OffBlock (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Indien will keine gebrauchten iPhones

iPhone

Die indische Regierung hat Apples Antrag über den Verkauf von aufbereiteten iPhones angeblich erneut abgelehnt. Der Konzern hofft auf den Wachstumsmarkt und will dort günstigere Geräte anbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie mit längster Durststrecke seit 1998

Nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen vergangenen Montag ist die Apple-Aktie an der New Yorker Technologie-Börse NASDAQ regelrecht eingestürzt. Innerhalb von wenigen Minuten verpufften so bei der Marktkapitalisierung über 43 Milliarden US-Dollar. Der Kurs stürzte im nachbörslichen Handel um über 6 Prozent ab. Bereits vor dem letzten Quartalszahlen-Montag verzeichneten die Apple-Optionen aber einige negative Tage — und seither setzte sich dieser Negativtrend fort. Immerzu zum Handelsschluss am Abend verzeichnete das Papier einen tieferen Wert als noch zum Handelsbeginn am Morgen. Diese Durststrecke hielt nun acht aufeinanderfolgende Handelstage an.

Acht negative aufeinanderfolgende Handelstage gab es bei Apple in den letzten 18 Jahren nicht mehr. Konkret war dies zuletzt bis zum 27. Juli 1998 der Fall. Steve Jobs hatte der Welt damals erst wenige Wochen zuvor den ersten iMac gezeigt. Die iMac-Präsentation markiert einen Wendepunkt in Apples Geschichte, sie symbolisiert wie kaum ein anderer Event den Beginn der Wiederauferstehung des damals schwer angeschlagenen Unternehmens.

Zuletzt für neun aufeinanderfolgende Handelstage im Minus war die Apple-Aktie im Juni 1991. Zumindest ist das Papier heute leicht positiv in den Tag gestartet — wobei dies auch in den vergangenen Tagen meist der Fall war, bevor der Kurs dann wieder ins Minus fiel. Börsenschluss in New York ist um 22 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Interview mit CNBC: „Wir haben große Innovationen in der Pipeline“

Als Apple in der letzten Woche die aktuellen Quartalszahlen veröffentlichte, sahen Kritiker schon den Untergang des Unternehmens kommen. Apple-CEO Tim Cook dementiert in einem Interview.

Tim Cook CNBC

Die Quartalszahlen sahen erstmals einen Rückgang der Gewinne seit dem Jahr 2003 – Grund genug für viele Analysten und Pressevertreter, einen Abgesang auf Apple zu prophezeihen. In einem kürzlich geführten Interview mit dem Fernsehsender CNBC stellte Apple-Chef Tim Cook nun klar, dass all diese düsteren Vorhersagen „eine ernsthafte Überreaktion“ darstellen.

„Wir hatten ein unglaubliches Quartal mit 50 Milliarden Umsatz und 10 Milliarden Gewinn“, erklärt Cook gegenüber CNBC. „Wir haben festgestellt, dass die Menschen nicht so häufig ihre Geräte upgraden wie noch im letzten Jahr, aber immer noch häufiger als im Jahr zuvor. Dies war vor allem auf die hohen Zahlen von verkauften iPhone 6 zurückzuführen.“ Die letzten Quartalszahlen belegten vor allem einen Rückgang von iPhone-Verkäufen um 16 Prozent.

Dennoch will sich Tim Cook nichts von einem schleichenden Niedergang hören und kündigt bereits weitere Produkte an. „Wir haben große Innovationen in der Pipeline“, so der Apple-Chef. „Neue iPhones werden Sie und anderen Menschen, die bereits ein iPhone besitzen, Anreize bieten, auf neue Versionen zu aktualisieren. Wir werden Ihnen Dinge geben, ohne die Sie nicht leben können, von denen Sie heute noch nicht wissen, dass Sie sie brauchen werden. Das war schon immer das Ziel von Apple – Dinge zu tun, die das Leben der Menschen wirklich bereichern. Sie sollen zurückblicken und sich fragen, ‚Wie konnte ich nur ohne leben?‘“

Das komplette, etwa 10-minütige Interview von Tim Cook mit CNBC-Moderator Jim Cramer kann auf der Website von BGR, einem Tech-News-Portal, angesehen werden.

Der Artikel Tim Cook im Interview mit CNBC: „Wir haben große Innovationen in der Pipeline“ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weibo Leak: iPhone 7 doch mit 3,5mm-Kopfhörerausgang?

Weibo Leak: iPhone 7 doch mit 3,5mm-Kopfhörerausgang? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Aktuelle iPhone 7 Spekulationen gehen ja davon aus, dass das neuste Premiummodell keinen eigenen Kopfhöreranschluss besitzen wird, sondern ausschließlich über Bluetooth funkt. Nun tauchte aber auf dem chinesischen Twitter-Klon Weibo...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Weibo Leak: iPhone 7 doch mit 3,5mm-Kopfhörerausgang? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Patent gibt Einblick in die Zukunft des Apple Pencil

Im letzten Jahr hat Apple das iPad Pro vorgestellt, das mit einem 12,9-Zoll-Display ausgestattet wurde, zusammen mit neuem Zubehör, unter anderem dem Apple Pencil. Dieser dürfte in Zukunft weiterentwickelt werden – und ein nun veröffentlichtes Patent gibt Aufschluss darüber, was uns erwarten könnte.

Verschiedene Spitzen für verschiedene Zwecke

Das US-Patent mit der Nummer 9.329.703 wurde heute veröffentlicht – es handelt sich dabei um eine Aktualisierung eines älteren Patents, in dem es um einen „intelligenten Stylus“ geht. Ursprünglich wurde der Antrag schon im Juni 2011 eingereicht und Ende Dezember 2012 bewilligt. Das Patent erklärt zunächst einmal, wie ein Eingabestift funktionieren könnte und erläutert somit im Grunde, wie der Apple Pencil tatsächlich seine Verbindung herstellt.

Neu ist hingegen, dass sich Apple verschiedene Spitzen vorstellt, die verschiedene Funktionen übernehmen. So könnte man die Spitze austauschen, um ein anderes Zeichengerät auszuwählen (anstatt es vorher auf dem Bildschirm auszusuchen). Weiterhin gibt das Patent einen Einblick darauf, dass es künftig möglich werden könnte, dass mehrere Personen an einem iPad mit mehreren Apple Pencils arbeiten. Der Stift soll sich selbst identifizieren können und so dem Gerät mitteilen, wer was gemacht hat.

Des Weiteren könnte die Kappe auf der anderen Seite künftig einen weiteren Zweck bekommen. Momentan deckt sie nur den Lightning-Anschluss ab, sie könnte laut Patent aber in kommenden Iterationen dazu verwendet werden, Eingaben rückgängig zu machen, als Radiergummi.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatte auf Star-Wars-Spiele im Mac-App-Store

Im Mac-App-Store werden kurzzeitig mehrere Star-Wars-Spiele zu Sonderpreisen angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Anschaffung eines neuen iPhone wird sich wieder lohnen

Smart Battery Case für iPhone 6s in Anthrazit

Nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen musste sich Apple einigen Spott gefallen lassen – das iPhone sei nicht mehr innovativ und es gebe keine Gründe mehr, ein neues Modell zu kaufen. In einem Fernsehinterview versucht Apple-CEO Tim Cook nun gegenzurudern und verspricht, dass kommende iPhones wieder innovativ sein werden. Interview mit Jim Cramer Apples Vorstandsvorsitzender Tim (...). Weiterlesen!

The post Tim Cook: Anschaffung eines neuen iPhone wird sich wieder lohnen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Apple verliert in China exklusives Namensrecht

Schon mit dem Markennamen „iPad“ hatte Apple in China 2012 Probleme.

Jetzt geht es um das „iPhone“: In China darf Apple jetzt laut einem Bericht von Quartz das Namensrecht an „iPhone“ nicht mehr exklusiv nutzen. Die Entscheidung hat ein Gericht in Peking gefällt. Apple verlor in letzter Instanz gegen die Firma Xintong Tiandi Technology, die ihre Handtaschen, Geldbörsen und Cases „iPhone“ nennen darf.

iPhone 6S

Unter iphone.vc könnt Ihr Euch die iPhone-Produkte der Firma anschauen. Eigentlich hatte Xintong den Markennamen „iPhone“ erst 2007 registrieren lassen, fünf Jahre nachdem Apple die Marke gesichert hatte. Doch das half Cupertino offenbar nicht: Die Richter argumentieren, 2007 sei das Apple-iPhone in China überhaupt noch kein schützenswerter Begriff gewesen. Schließlich habe Apple erst 2009 das erste iPhone in  China in den Handel gebracht.

„Urteil für den freien Markt“

Xintong begrüßte die Gerichtsentscheidung als „Urteil für den freien Markt“, Apple hat das Urteil bisher nicht kommentiert. Xintong äußerte sich dahingehend, man wolle gemeinsam mit Apple die iPhone-Marke nutzen, um Kunden in großem Umfang profitieren zu lassen. Vermutlich hat Apple da eine andere Sicht der Dinge…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (3.5.)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Letters from Nowhere® (Full) Letters from Nowhere® (Full)
(1)
2,99 € Gratis (iPhone, 93 MB)
Letters from Nowhere® HD (Full) Letters from Nowhere® HD (Full)
(5)
4,99 € Gratis (iPad, 90 MB)
Shifty Bits Shifty Bits
(2)
1,99 € Gratis (universal, 34 MB)
Impossible Dial Impossible Dial
(12)
2,99 € Gratis (universal, 3 MB)
Out There: Ω Edition
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (universal, 97 MB)
Michael Schacht Michael Schacht's Gold!
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
MR - Monster Runner MR - Monster Runner
(2)
0,99 € Gratis (universal, 28 MB)

MR Monster Runner Screen

Monster Pinball Monster Pinball
(4)
0,99 € Gratis (iPhone, 10 MB)
8bitWar: Origins
(17)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
QuestLord QuestLord
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Tilt: Quill's Quandary
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)
PixelSlime PixelSlime
(1)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 10 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(50)
4,99 € 3,99 € (universal, 107 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(50)
4,99 € 3,99 € (universal, 107 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 155 MB)
Hipster CEO Hipster CEO
(3)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 11 MB)
F-SIM Space Shuttle F-SIM Space Shuttle
(72)
4,99 € 3,99 € (universal, 44 MB)
Mika Mika's Treasure 2
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 84 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(6)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 8.7 MB)
I am Bread I am Bread
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 469 MB)
Alto Alto's Adventure
(302)
2,99 € 0,99 € (universal, 61 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(34)
4,99 € 1,99 € (universal, 153 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(5)
4,99 € 1,99 € (universal, 286 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(46)
1,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
Punch Club Punch Club
(2)
6,99 € 4,99 € (universal, 134 MB)
RGB Express - Das Mini-Lastwagenpuzzle RGB Express - Das Mini-Lastwagenpuzzle
(53)
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Star Knight Star Knight
(7)
6,99 € 0,99 € (universal, 127 MB)
Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
(1)
0,99 € Gratis (universal, 5.8 MB)
Gelluloid Pro: Micro War Strategy
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 56 MB)
Gravity Hook HD Gravity Hook HD
(7)
0,99 € Gratis (universal, 16 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™
(23)
9,99 € 2,99 € (universal, 1903 MB)
Star Wars™ Pinball 4 Star Wars™ Pinball 4
(33)
1,99 € Gratis (universal, 69 MB)
World of Finance World of Finance
(1)
4,99 € 2,99 € (universal, 96 MB)
Moto Race Pro Moto Race Pro
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)
Evoland Evoland
(39)
4,99 € 0,99 € (universal, 60 MB)
Puddle + Puddle +
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 362 MB)
Hitman GO Hitman GO
(844)
4,99 € 1,99 € (universal, 421 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (3.5.)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Orderly - To-do Lists, Location based Reminders and Tasks. Orderly - To-do Lists, Location based Reminders and Tasks.
(2)
0,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Done - So haben Sie Ihr Leben im Griff Done - So haben Sie Ihr Leben im Griff
(7)
0,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)
PopWeight - Track Your Weight PopWeight - Track Your Weight
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 4.6 MB)
allThings allThings
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 3.5 MB)
Here Here
(1)
0,99 € Gratis (universal, 1 MB)

Here Screen

Currency Exchange Currency Exchange
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 7.5 MB)
Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator
(3)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 10 MB)
Easy Spending Expense Tracker - Manage expenses, Control Spending Easy Spending Expense Tracker - Manage expenses, Control Spending
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 7.1 MB)
Air Display 3 (USB + Wi-Fi) Air Display 3 (USB + Wi-Fi)
(7)
14,99 € 9,99 € (universal, 47 MB)

Foto/Video

Big Photo Big Photo
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
Relight - Bessere Fotos Relight - Bessere Fotos
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 9.9 MB)
Brushstroke Brushstroke
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 30 MB)
ToonCamera ToonCamera
(45)
1,99 € 0,99 € (universal, 9.8 MB)
AirAV -WiFi Media Player AirAV -WiFi Media Player
(1)
0,99 € Gratis (universal, 35 MB)

Musik

Sidecar MIDI Controller Sidecar MIDI Controller
(1)
4,99 € 1,99 € (iPad, 4.6 MB)
Apollo MIDI over Bluetooth Apollo MIDI over Bluetooth
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 14 MB)
Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 37 MB)
Beatsurfing Beatsurfing
(1)
19,99 € 11,99 € (14 MB)
Galileo Organ Galileo Organ
(7)
9,99 € 4,99 € (iPad, 27 MB)
CD Scanner for Spotify CD Scanner for Spotify
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 4.2 MB)
WidgeTunes WidgeTunes
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 1 MB)

Kinder

Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ... Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ...
(25)
3,99 € 2,99 € (universal, 151 MB)
Toca Doctor Toca Doctor
(11)
2,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)
Toca Doctor HD Toca Doctor HD
(19)
2,99 € Gratis (iPad, 13 MB)
Paint My Wings Paint My Wings
(4)
2,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (3.5.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Contour Contour
(2)
39,99 € 19,99 € (2.5 MB)

Cloud Outliner 2 Screen

Browser Care - The perfect app to clean your browser and free up ... Browser Care - The perfect app to clean your browser and free up ...
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (2.6 MB)
1Keyboard 1Keyboard
(29)
9,99 € 4,99 € (1.7 MB)
CloudMagic Email CloudMagic Email
Keine Bewertungen
19,99 € Gratis (9.9 MB)
Privatus Privatus
(1)
2,99 € 1,99 € (1.6 MB)
File List Export File List Export
(1)
4,99 € 1,99 € (11 MB)
Shade Shade
(1)
9,99 € Gratis (3.9 MB)
Reflow Reflow
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (35 MB)
Blogo - Simple, powerful blog publishing Blogo - Simple, powerful blog publishing
Keine Bewertungen
29,99 € Gratis (13 MB)

Spiele

Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(274)
9,99 € 4,99 € (3132 MB)
Star Wars®: The Force Unleashed™
(73)
19,99 € 9,99 € (10658 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™ II
(21)
9,99 € 4,99 € (6291 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(23)
9,99 € 4,99 € (598 MB)
Star Wars®: Empire At War
(86)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)
Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(17)
9,99 € 4,99 € (1178 MB)
Märchenmysterien 2: Die Bohnenstange (Full)
(2)
6,99 € 3,99 € (535 MB)
Tropico 4: Gold Edition
(53)
29,99 € 19,99 € (5491 MB)
Tormentum - Dark Sorrow Tormentum - Dark Sorrow
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (310 MB)
Skat Skat
(1)
10,99 € 9,99 € (42 MB)
Trine Trine
(306)
9,99 € 2,99 € (548 MB)
Trine 2 Trine 2
(33)
14,99 € 3,99 € (2522 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Foto zeigt Bauteil mit Kopfhöreranschluss

iPhone 7 mit oder ohne klassischem Kopfhöreranschluss? Ehrlich? Wir können uns beides vorstellen. Fraglich ist nur, für welches Richtung sich Apple entscheidet. In den letzten Wochen gab es zahlreiche Gerüchte, dass Apple beim iPhone 7 auf den 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet. Nun taucht ein Bauteil auf, welches zum iPhone 7 gehören soll und die Klinkenbuchse zeigt.

iphone7_kopfhoerer1

iPhone 7 mit oder ohne 3,5mm Kopfhöreranschluss?

Unser französischen Kollegen von Nowhereelse zeigen ein Bauteil, welches zum iPhone 7 gehören soll. Dieses stammt von einer anonymen Quelle und wurde von einem Nutzer des chinesischen Twitter-Pendants Weibo in Umlauf gebracht. Das Bauteil unterscheidet sich vom iPhone 6S Pendant, ein Kopfhörerbuchse ist allerdings erkennbar.

Das Bauteil beinhaltet verschiedene Komponenten, unter anderem die Verkabelung der Mobilfunkantennen, den Lighting-Anschluss sowie eine weiße Kopfhörerbuchse. Wie immer gilt, dass man solche Komponenten mit Vorsicht genießen sollte. Schlussendlich konnte dieses Bauteil auch zu einer chinesischen iPhone-Kopie gehören.

iphone7_kopfhoerer2

Nach wie vor bleibt die Frage unbeantwortet, ob Apple beim iPhone 7 auf den Kopfhöreranschluss verzichtet und stattdessen auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer setzen. Spätestens im Herbst bei der iPhone 7 Präsentation werden wir die Antwort erfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: F**k for Forest

F**k for Forest
Michal Marczak

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 10,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Öffentlicher Sex zur Rettung des Regenwalds; für Amateursexvideos zahlen und damit etwas Gutes tun, da der Erlös in Umweltschutzprojekte fließt. Funktioniert das? In dem Film begleitet Regisseur Michal Marczak die wohl skurrilste NGO der Welt.

© 2014 good!movies

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es fünf weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Der Dieb der WorteDer Unbestechliche - Mörderisches MarseilleSense & SensibilitySherlock Holmes und das Geheimnis des KönigsBridget Jones - Schokolade zum Frühstück
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuererklärung abgeben oder nicht? Taxfix liefert die Antwort

Steuererklärung mit Taxfit Der Mai ist Steuermonat. Wer keinen Steuerberater beschäftigt, muss bis zum 31. Mai die Steuererklärung für das Vorjahr beim Finanzamt einreichen. Doch für wen lohnt sich der Aufwand einer Einkommensteuer-Erklärung überhaupt? Das lässt sich mit dem Chatbot von Taxfit in wenigen Minuten herausfinden. Taxfix ChatbotDazu ist keine Anmeldung oder Registrierung notwendig. Der Service ist kostenfrei. Alle Angaben werden anonymisiert und bequem vom Smartphone, Tablet oder Browser durchgeführt. Die Datenübertragung erfolgt dabei komplett verschlüsselt. Mit einfachen Fragen lotst der Chatbot Arbeitnehmer durch den Steuerdschungel. Nach Beantwortung aller Fragen, erhält der Benutzer eine Schätzung seiner möglichen Erstattung. Er weiß nun, ob sich Steuern sparen lassen und wie es geht. Ergänzt wird das Angebot durch verständliche Steuertipps, Anleitungen zur Steuererklärung und einem Steuer-Glossar. Im Selbsttest hatte ich nach wenigen Minuten die Antwort, dass ich mit 173 Euro Erstattung rechnen könne – wenn ich mich durch das Formular wühle. In Deutschland sind Steuern ein Thema mit Frustpotenzial. Viele Arbeitnehmer reichen deshalb keine Steuererklärung ein. Dabei könnten sie im Durchschnitt mehr als 875 Euro sparen. Eine klare Struktur und eine einfache Menüführung erhöhen die Nutzer- und Bedienfreundlichkeit von Taxfix. Der Online-Service greift mit der Verwendung des Chatbots einen Zukunftstrend der digitalen Kommunikation auf. Der Taxfix-Gründer und UX Designer Lino Teuteberg glaubt, dass ein ‚Conversational Interface‘ genau die richtige Lösung für Taxfix ist: „Der Chatbot simuliert einen menschlichen Dialog wie mit einem Steuerberater. Der Nutzer wird so in ein natürliches Gespräch eingebunden und fühlt sich sehr viel besser aufgehoben als beim Ausfüllen trockener Formulare und komplizierter Eingabemasken gängiger Steuersoftware.“

Steuererklärung per Smartphone einreichen

In der ersten Entwicklungsstufe, die sich ausschließlich an angestellte Arbeitnehmer richtet, erhält der Anwender das Berechnungsergebnis seiner Einkommensteuer in einer detaillierten Übersicht. Eine individualisierte Schritt-für-Schritt-Anleitung ermöglicht ihm, die Steuererklärung über Elster-Online oder per Post auf den Weg zu bringen. Dazu arbeitet Taxfix mit Screenshots, die jeden einzelnen Arbeitsschritt anschaulich aufzeigt. So wird die Steuererklärung auch für Laien problemlos machbar. In einer künftigen Ausbaustufe soll es dann möglich sein die Steuererklärung direkt vom Mobiltelefon einzureichen. Darüber hinaus soll der Dienst auch für Freiberufler und Selbstständige erweitert werden und schlicht zur Gesamtlösung von allen Steuerprobleme von Privatpersonen werden.

Schweizer Idee, entwickelt in Berlin

Dass die drei aus der Schweiz stammenden Gründer ihr Fach verstehen, haben sie bereits mit ihrem Online-Dienst Smallpdf bewiesen. Weil sie die Nutzung der meisten PDF-Software als zu komplex und schwierig empfanden, haben sie eine eigene Software entwickelt, die das Gegenteil ist: einfach und verständlich. Und der Erfolg gibt ihnen Recht. Smallpdf erreicht monatlich 8,5 Millionen Unique User und ist inzwischen in 17 Sprachen verfügbar.
Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Next Stop 2 Free

Wir sind mit Freunden auf einer Reise mit der Eisenbahn! Margaret hat keinen Trübsal geblasen. Sie hat einen neuen Kredit bei der Bank aufgenommen. Diesmal muss sie in einer bestimmten Frist beschädigte Gleise reparieren. Jetzt sind die Bereiche noch interessanter und haben zusätzliche Ziele. Außerdem hat die Bank Land für den Bau einer ganzen Stadt bereitgestellt. Wenn Margaret die Aufgabe nicht rechtzeitig erfüllt, wird der Banker jede Gelegenheit nutzen, unsere unglücklichen Freunden zu stören.

Merkmale:
– 7 unterschiedliche Level
– Bonus: Stadtbau
– Verbesserte Grafik
– Verschiedene Ziele
– Entspannter Modus: Spiel ohne Timer

WP-Appbox: Next Stop 2 Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Freies WLAN in Hamburger Bussen und U-Bahn-Stationen

Wlan Hamburg Bus U BahnIn Hamburg können Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs jetzt kostenlos über WLAN surfen. Die Hamburger Hochbahn hat Ende April ein entsprechendes Pilotprojekt gestartet. Der Test läuft zunächst auf der MetroBus-Linie 5, der dem Betreiber zufolge meistgenutzte Buslinie Deutschlands, sowie an den beiden Haltestellen der U3 Mönckebergstraße und Borgweg. An den Haltestellen können bis zu 500 Nutzer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Marktanteile wachsen, 9,2% im April

MacBook in Gold

Der Mac erfreut sich weiterhin wachsender Beliebtheit. Die Quartalszahlen offenbarten zwar leicht rückläufige Verkaufszahlen, aber der OS-X-Plattform kommt zugute, dass der PC-Markt noch schlechter abschneidet. Entsprechend findet sich der Marktanteil im April bei 9,2 Prozent wieder. Statistik von Net Applications Net Applications erstellt schon seit November 2007 Statistiken über die Verwendung einzelner Plattformen, die ins (...). Weiterlesen!

The post Mac-Marktanteile wachsen, 9,2% im April appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Nachfrage wohl größer als von Apple erwartet

Das iPhone SE erfreut sich großer Nachfrage. Sie ist wohl größer als von Apple erwartet.
Neue Hinweise aus der Lieferkette deuten darauf hin, dass Apple die Bestellung für wichtige Komponenten erhöht hat – als Reaktion auf die Verkaufszahlen. Aktuelle Bestellungen werden frühestens in zwei bis drei Wochen ausgeführt.

iPhone SE

Die Einzelheiten, die gerade im Netz kolportiert werden, solltet Ihr aber mit Skepsis betrachten. Apple selbst weist für einzelne Modelle keine detaillierten Zahlen aus. Genannt wird immer nur die Zahl der insgesamten verkauften iPhones. Apple soll mit 3,5 Millionen verkauften Einheiten gerechnet haben, Spekulationen gehen von mindestens 5 Millionen bestellten Geräten aus.

iPhone SE hier kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID Zwangs-Entsperrung: Nicht in Deutschland

Fingerabdruck Scan Am MacRechtsanwalt Udo Vetter nimmt die am vergangenen Samstag veröffentlichte Meldung der Los Angeles Times zum Anlass für eine deutsche Perspektive auf die Zwangs-Entsperrung von Smartphone-Geräten, die durch einen Fingerabdruck geschützt sind. In ihrem Artikel vom 30. April hatte die LA Times über einen lokalen Fall von Identitätsdiebstahl berichtet, in dessen Verlauf eine US-Richterin die Zwangs-Entsperrung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit-Chef: „Apple versteht den Wearables-Markt nicht“

James Park ist der CEO von Fitbit und somit ein federführender Kopf im Wearables-Unternehmen. Derzeit kritisiert er Apple im Hinblick auf die Apple Watch und meint, dass das US-amerikanische Unternehmen den Wearables-Markt nicht verstanden habe. Mit der Apple Watch sei ein Produkt geschaffen worden, das der Wearables-Kategorie nicht gerecht werden kann.

Apple Watch Sport Gold

Park bezieht sich in seiner Stellungnahme auf die Sicht des Verbrauchers. Dabei sei eine Computer-Uhr- so bezeichnet er die Apple Watch – der falsche Weg, um sich dem Markt der Wearables zu nähern. Das sei auch ein Grund, weshalb Fitbit noch heute der Markführer im Wearables-Bereich zu sein scheint. Zugegeben ist der Kommentar des Fitbit-Chefs nicht sehr transparent, doch im Grunde geht er auf den Nutzen eines Wearables ein, der sich lediglich auf ein paar Aufgaben konzentriert und dem Kunden wenige aber praktische und ausgereifte Zusatzfunktionen bietet. Das beste Beispiel ist ein einfacher Fitnesstracker.

Apple versuche mit seiner Apple Watch möglichst viele Teilbereiche abzudecken, wird von einem spezialisierten Wearable jedoch in jeder Hinsicht abgehängt. So kann die Apple Watch zwar auch Fitnessdaten aufzeichnen und analysieren, doch ein Gerät von Herstellern wie Fitbit sei deutlich ausgereifter und dazu noch spürbar leichter und beim Sport weniger störend. Die Apple Watch ist zu komplex, das dürfte viele Kunden abschreckt, so James Park. Im Hinblick auf den Smartwatch-Markt ist Apple jedoch mit Abstand der erfolgreichste Hersteller – man schätzt die Anzahl an verkauften Apple Watches auf mehr als 10 Millionen Exemplare.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhöht angeblich Chip-Bestellungen für iPhone SE

4 iPhone SE

Zulieferern zufolge hat Apple die Chip-Aufträge für das neue 4-Zoll-iPhone deutlich erhöht, um auf die höher als erwartete Nachfrage zu reagieren. Seit dem Verkaufsstart ist das iPhone SE nur schlecht verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SHORTNEWS: Neues Drohnenvideo des Apple Campus zeigt Details

apple-campus-2-march-11-15

Der Apple Campus wird immer mehr zu einem Wahrzeichen für Apple und das Interesse am Gebäude wächst von Tag zu Tag. Aus diesem Grund wurde nun wieder ein Drohnenvideo veröffentlicht, welches neue Details des „Ufos“ zeigt. Beispielswiese erkennt man auf dem Video ein Fitnessstudio, welches von Apple extra installiert worden ist, um den Mitarbeitern auch sportliche Aktivitäten zu bieten. Weiters sieht man auch das Forschungszentrum von Apple, das im späteren Verlauf sicherlich zu einem der best bewachten Einrichtungen gehören wird.

Der Campus befindet sich bereits in einer fortgeschrittenen Bauphase und es lassen sich jetzt schon einige finale Details erkennen, die man so in dieser Form noch nicht kennt oder gesehen hat. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ansehen des Videos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp wird in Brasilien gesperrt

Der mittlerweile zu Facebook gehörende Messenger WhatsApp soll in Brasilien für 72 Stunden gesperrt werden. Ein Richter hat diesen Schritt beschlossen, die Netzbetreiber sollen alle Datenströme unterbrechen. Zuvor hatte sich WhatsApp mehrere Male geweigert, Ermittlern bei einem Drogen-Delikt zu helfen.

„Bis zu“ drei Tage kein WhatsApp

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wollten brasilianische Ermittler ihre Erkenntnisse mithilfe von WhatsApp-Nachrichten verifizieren, jedoch hat der Messenger das abgelehnt. Durch das jüngste Update, das auch verbleibenden Plattformen die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung brachte, dürfte das jetzt ohnehin technisch nicht mehr machbar sein.

Die Entscheidung des Richters weist die fünf größten brasilianischen Netzbetreiber an, keine Daten mehr von und zu den Servern von WhatsApp mehr durchzustellen. Das betrifft in Summe etwa 100 Millionen Nutzer in Lateinamerika. Es handelt sich aber nicht um das erste Mal, dass WhatsApp von Staatsseiten gesperrt wird. Schon im Dezember wurde ein ähnliches Urteil gefällt. Damals sollte WhatsApp 48 Stunden lang blockiert werden, aber schon im darauffolgenden Morgen wurde die Entscheidung zurückgenommen.

Es gibt Alternativen

Wer verschlüsselt kommunizieren will, ist nicht auf WhatsApp angewiesen, wenngleich WhatsApp der bedeutendste Messenger ist, der eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbietet, jedenfalls nach Nutzerzahlen. Auch iMessage, Threema, Wickr, Signal oder Cryptocat bieten eine Verschlüsselung an, die nicht durch den Entwickler selbst umgangen werden kann. Verschlüsselte Technologien sind in jüngerer Vergangenheit immer wieder Gegenstand politischer Diskussionen gewesen, unter anderem in den USA, wo das FBI medienwirksam versuchte, ein verschlüsseltes iPhone zu knacken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infographics 2.7 - $19.99



The Infographics collection contains a wide range of high-quality designs for illustrating your Keynote presentations. Whether your slideshow is focused on a specific country, explains intricacies of an industry, or presents annual financial results Infographics is a go-to selection of quality visualization tools.

All images include transparent backgrounds that allow placing them on various colors and patterned backgrounds. Most elements are drawn in shapes, and you can easily change their fill, opacity, and other parameters.

Infographics is designed to be used with Apple's Keynote but you can also paste the images to Pages, Numbers, or iBooks Author.



Version 2.7:
  • Added 10 sets of national symbols


  • OS X 10.10 or later
  • Keynote 6.6 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Vatertag iPhone-Hüllen!

Donnerstag ist schon wieder Vatertag. Wer noch kein Geschenk hat, kann sich noch schnell eine geile Smartphone-Hülle für den besten Vater der Welt besorgen. Es gibt im Internet eine Riesenauswahl mit coolen Sprüchen! Wir stellen euch ein paar coole Produkte und Shops vor:

Bei Zazzle.de gibt es es viele iPhone-Hüllen zum Vatertag mit einigen sehr geilen Ideen.

7 8

9 10

Die Webseite Spreadshirt.de kennen schon viele. Auch hier findest wahnsinnig geile iPhone-Hüllen zum verschenken.

11 12

13 14

 

 

Auch auf Amazon haben wir eine mega lustige Hülle gefunden. Die „best farter“.. sorry, „father“ Hülle gibt es für 19,95€ hier. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hexcells: drei neue Puzzle-Apps erinnern an „Minesweeper“

Indie-Entwickler Matthew Brown hat diese Woche gleich drei neue „Hexcells“-Spiele im AppStore veröffentlicht. Alle Spiele basieren auf dem gleichen Spielprinzip, haben aber doch kleine Unterschiede.

Wir stellen euch alle Apps, die jeweils nur auf dem iPad installierbar sind, kurz einzeln vor. Generell gilt, dass sie eine Mischung aus den Spiele-Klassikern „Picross“ und „Minesweeper“ darstellen.

Hexcells (AppStore) ist die klassische Form des Spieles, weshalb wir euch an dieser Stelle auch das Spielprinzip kurz erläutern wollen. In 30 Level gilt es Puzzlegitter zu lösen, indem ihr Sechseck-Felder farbig markiert oder eben als leere Felder kennzeichnet. Welche Felder ihr markieren müsst und welche nicht, erfahrt ihr anhand der kleinen Zahlenfelder, die die Anzahl der farbigen Felder in ihrer Umgebung kennzeichnen. So gilt es nun, die entsprechenden Felder herauszufinden und per Tap einzufärben, ähnlich wie es auch beim Windows-Klassiker „Minesweeper“ der Fall ist. Der Download dieser iPad-App kostet 1,99€.-gki21313-

Hexcells Plus (AppStore) bietet das gleiche Gameplay, erweitert dieses aber um einige Elemente wie Fragezeichen-Felder oder blaue Sechsecke. Diese App bietet insgesamt 36 noch kniffligere Level und kostet ebenfalls 1,99€.-gki21314-

Hexcells Infinite (AppStore) ist die dritte und mit 2,99€ auch teuerste Version der Hexcells-Trilogie. Neben 36 Level bietet diese iPad-App auch noch einen zufallsbasierten Endlos-Modus, der quaasi für unendlichen Spielspaß und endlose Knobelaufgaben sorgt.-gki21315-

Alle drei Versionen der Hexcells-Trilogie machen Spaß. Dass diese aber als drei einzelne Apps und nicht als eine (teurere) App angeboten werden – zumindest zusätzlich – finden wir schade. Wir hoffen, dass der Entwickler hier noch eine Einheits-App (von uns aus auch mit zusätzlichen IAPs für die weiteren Modi) nachliefert.

Der Beitrag Hexcells: drei neue Puzzle-Apps erinnern an „Minesweeper“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nährwertcheck: Aktualisierte Lebensmittel-Datenbank erleichtert gesunde Ernährung

Wer auf seine Ernährung achten möchte oder muss, findet in der Applikation Nährwertcheck wissenswerte Informationen über viele Lebensmittel.

Naehrwertcheck 3

Die für iPhone und iPad optimierte Applikation Nährwertcheck (App Store-Link) wurde aktualisiert und bietet jetzt nicht nur ein verbessertes Design, sondern auch mehr Lebensmittel und neue Nährwerte. Der Download ist noch bis zum 6. Mai 2016 auf 2,99 Euro reduziert, danach steigt der Preis auf 4,99 Euro. Nährwertcheck ist 42,6 MB groß und natürlich in deutscher Sprache verfügbar.

In Version 1.5 gibt es nun spezielle Profile, die bei der Durchführung mehrerer Ernährungsstrategien helfen. Interessiert man sich für das Thema Kohlenhydrate, kann man zum Beispiel das Profil „niedrige glykämische Last“ wählen und die App bewertet alle Lebensmittel danach, wie schnell sie den Blutzuckerspiegel ansteigen lassen. Das Profil „Gesunde Fette“ unterstützt dabei, seine Omega-3-Zufuhr zu optimieren. Zudem gibt es weitere Profile.

  • Ernährung bei Bluthochdruck
  • Gesunde Fette
  • Niedrige glykämische Last
  • Low-Darb-Diät
  • Naturbelassene Lebensmittel
  • Vegetarische und vegan Ernährung

Des Weiteren listet Nährwertcheck zusätzliche Inhaltsstoffe und Nährwertangaben. Neu sind der Brennwert in kJ, Salz, Stärke, Jod, Wasser, Omega 3- und Omega-6-Fettsäuren sowie das Verhältnis dieser. Die Datenbank ist deutlich gewachsen, ältere Nährwertangaben wurden aktualisiert und auf den neusten Stand gebracht.

Filter erlauben genaue Einstellung

In Nährwertcheck könnt ihr durch diverse Filter genau die Lebensmittel anzeigen lassen, die ihr sucht. Sei es bei eine Intoleranz oder Unverträglichkeit, Allergie oder ähnliches. Mit schnellen Einstellungen habt ihr sofortige Einsicht in alle Nährwertangaben des Produkts.

Naehrwertcheck 1

Angezeigt werden neben allgemeinen Nährtwerten wie Brennwert, Eiweiß, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Zuckergehalt, Fett und Cholesterin auch Mineralien und Spurenelemente wie Kalzium, Magnesium, Natrium, Eisen, Phosphor oder Zink. In den Einstellungen lässt sich festlegen, welche Angaben unter jedem Lebensmittel erscheinen sollen. Ebenfalls einrichten lässt sich in den Optionen die zusätzliche Darstellung der Lebensmittelnamen in englischer, spanischer, französischer oder niederländischer Sprache – vor allem im Urlaub oder für zweisprachige Haushalte ist diese Option sehr interessant.

Abgerundet wird Nährwertcheck von einer Einkaufsliste, sowie einer Kommentarfunktion für eigene Bewertungen, und einer Link-Funktion zu korrespondierenden Wikipedia-Artikeln der Lebensmittel. Das neuste Update wird mit fünf von fünf Sternen bewertet, im Durchschnitt gibt es bei allen Bewertungen viereinhalb von fünf Sterne.

Der Artikel Nährwertcheck: Aktualisierte Lebensmittel-Datenbank erleichtert gesunde Ernährung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil: Kommen wechselbare Spitzen für Zeicheneffekte?

Apple Pencil mit Procreate

Dass sich Apple seine Technologien patentieren lässt, ist nichts Neues; dass die Patente zuweilen einen Einblick auf kommende Funktionen geben, auch nicht. Heute ist der Apple Pencil dran, der für iPad Pro konzipiert wurde und der soll in Zukunft noch ein paar Funktionen bekommen. Patent verrät Details Das Patent, das beim US-Patentamt unter der Nummer (...). Weiterlesen!

The post Apple Pencil: Kommen wechselbare Spitzen für Zeicheneffekte? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Funbridge – Ihr Bridge Klub

Funbridge, Ihr neuer Bridge Klub.
Schon mehr als 200’000 Spieler und täglich mehr als 350’000 Austeilungen! 

Funbridge ist ein Bridge Spiel. Es erlaubt Ihnen die Austeilungen in Ihrer Geschwindigkeit zu spielen, wann immer Sie wollen. Sie messen sich mit Hunderten Spielern (und Ihren Freunden), welche die selben Austeilungen unter den selben Konditionen gespielt haben (Sie spielen mit 3 Computern am Tisch und diese sind identisch für alle Spieler). Sie können nachschauen, wie andere Spieler gespielt haben (Lizit und Kartenspiel), können sogar pausieren und das Spiel später wieder aufnehmen. Bei jedem Spiel messen sie sich mit anderen Spielern und es ist möglich, eine Wiederholung der Spiele zu schauen. Dies macht Funbridge zu einem idealen Werkzeug, um sich zu verbessern.

– 2 Tagesturniere pro Kontinent
– Serienturniere und unlimitierte Trainingsspiele 
– Fordern Sie Ihre Freunde in 5 Turnieren heraus
– Rangliste aller Spieler der Serie mit Entwicklung über alle Serien 
– Zwei-Spieler Modus, um mit Ihren Freunden und 2 Computern pro Tisch zu trainieren. 
Es ist möglich, Ihre Visitenkarte zu bearbeiten und Visitenkarten anderer Spieler zu begutachten. 
– Es ist möglich, eine Wiedergabe eines Lizits und Kartenspiels anderer Spieler zu anzuschauen. 
– Turniere mit MP und IMP Punkten
Festlegung Ihrer Lizit-Konventionen (Nord spielt das selbe System, wie Sie in den Einstellungen eingegeben haben, dh. Strong 2, Weak 2, Standard American Yellow Card (SAYC), ACOL oder Polnisch Klub) 
– Während des Spiels wird das Lizit und die Verteilung der Karten (Anzahl Karten pro Farbe) für jedes Gebot am Tisch angezeigt. 
– Suchen Sie Spieler, folgen Sie Spieler und Freundschafts-anfragen 
– Setzen Sie in der Rangliste einen Filter, um nur denjenigen Spielern und Freunden zu folgen, mit welchen Sie sich vergleichen möchten. 

Achtung: Die Funbridge Applikation benötigt eine Internetverbindung um zu spielen. Warum? Weil der Spielmotor (die künstliche Intelligenz spielt Bridge mit Ihnen) nicht in der Applikation präsent ist. Dies erlaubt es uns, laufend den Spielmotor zu verbessern, den Motor in einer optimalen Art und Weise funktionieren zu lassen. Zusätzlich können wir die Leistung des Spielmotors verbessern, ohne dass Sie die Applikationen immer wieder updaten müssen.

WP-Appbox: Funbridge - Ihr Bridge Klub (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarthome: Sirene, Wasser- und Luftfeuchtemelder für Devolo Home Control

Devolo Home Control KomponentenDevolo erweitert die Zubehörpalette für das Heimautomatisierungssystem Home Control um eine Sirene sowie Wasser- und Luftfeuchtemelder. Die neuen Komponenten sollen ab Mitte Mai im Handel erhältlich sein. Home Control ist nicht mit den Powerline-Lösungen des Herstellers zu verwechseln, wenngleich die Basisstation des Systems den dlan-Modulen zum Verwechseln ähnlich sieht. Die Home Control Zentrale wird per […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 3. Mai (5 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 14:33h

    MFI-Support und mehr für „Dust: An Elysian Tail“

    Das Action-Adventure Dust: An Elysian Tail (AppStore) von Humble Hearts könnt ihr nun auch über einen MFI-Controller steuern. Zudem hat das Spiel eine deutsche Lokalisierung und weitere Verbesserungen erhalten.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 11:07h

    „Civil War“-Update für „Marvel: Avengers Alliance 2“

    Das erst vor gut einem Monat im AppStore erschienene Marvel: Avengers Alliance 2 (AppStore) von Mavel Entertainment hat ein erstes großes Update erhalten, dass einige neue Helden, Missionen und mehr passend zum neuen Kino-Blockbuster „Civil War“ ergänzt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:38h

    „VOEZ“ erscheint Ende Mai

    Der für das Action-Spektakel Implosion – Never Lose Hope (AppStore) und die Rhythmus-Spiele Cytus (AppStore) und Deemo (AppStore) bekannte Entwickler Rayark wird am 26. Mai sein neues Rhythmusspiel VOEZ veröffentlichen. Einen Ausblick liefert dieses Video.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:22h

    Großes Update für „Tiny Tower“ Ende Mai

    Das vor einigen Tagen angekündigte Update zum 5. Jubiläum von Tiny Tower (AppStore) von Nimblebit wird am 26. Mai im AppStore erscheinen. Dann werden wir euch auch über alle Neuerungen und Änderungen im Detail informieren.
    Tiny Tower iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:00h

    Trailer zu „Pinball Breaker Forever“

    XperimentalZ Games hat einen ersten Trailer zu seinem neuen Spiel Pinball Breaker Forever veröffentlicht, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Der Release ist für diesen Monat geplant.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 3. Mai (5 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Jesus“ von Polizei im Apple Store abgeführt

Amüsante Geschichte aus dem Apple Store in Philadelphia. „Jesus“ war da, aber nicht lange…

Eine kleine Randnotiz, rechtzeitig zu Kaffee und Kuchen: Ein als Jesus verkleideter Mann wurde des Apples Stores verwiesen und von der Polizei abgeführt. Der selbsternannte „Philly Jesus“ wurde laut einem Bericht von ABC News bereits 2014 einmal in einem anderen Laden verhaftet.

Jesus Held

Nach einem Tag wurde „Jesus“ wieder freigelassen. Gefallen hat ihm die 24-stündige Einbuchtung natürlich nicht, wie er auf Twitter mitteilte (Foto: 123rf):

„i AM FREE! NOTHiN‘ CAN STOP ME!! HATERS GON HATE-JOHN 15:18–i know my rights..I was persecuted for my faith yesterday in the apple store.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeiten am Mac: Mit Quitter konzentriert ihr euch auf das Wichtigste

Arbeiten am Mac kann manchmal richtig zäh sein, denn OS X bietet einfach einen sehr großen Funktionsumfang der zur Ablenkung einlädt. Die Lösung für dieses Problem können Produktivitätsanwendungen sein. Quitter ist eine solche App zur Steigerung der Produktivität, die der Entwickler kostenlose zur Verfügung stellt. Quitter überwacht das Verhalten des Nutzers und beendet Apps, die nichts mit der Arbeit zu tun haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook verspricht Innovationen für kommende iPhone-Generationen

CNBC lud Apple-Chef Tim Cook zu sich ein, um beim Mad Monday mit Jim Cramer zu reden – über Apple. Dabei ging es um das iPhone, um die Apple Watch, um China und warum das alles nicht so schlimm ist, wie alle behaupten.

Die nächsten iPhones kommen mit Upgrade-Gründen

CNBC hat sich gestern Abend Tim Cook auf einen Plausch eingeladen (Teil 1, Teil 2) und dabei vermeintlich unbequeme Fragen gestellt. Beispielsweise ging es um die Quartalszahlen, die zum ersten Mal seit 2003 schlechter ausfielen als im Vorjahr zur gleichen Zeit, woraus Analysten schließen, dass die Zeit des iPhones vorbei ist.

Cook widerspricht dem und erklärt, dass die kommenden iPhones wieder mit tollen Innovationen punkten werden. Er könne dazu noch nicht viel sagen, aber es werde wieder Features geben, bei denen man sich in Zukunft fragen werde, wie man ohne sie je hätte leben können. Dazu tragen auch Firmenübernahmen bei; Apple kaufe durchschnittlich alle drei bis vier Wochen Unternehmen, um deren Technologien in die eigenen Produkte zu implementieren.

Apple Watch wird unterschätzt

Auch die Apple Watch wird von Tim Cook in den höchsten Tönen gelobt. Cook vergleicht sie mit dem iPod. Als dieser neu war, hat niemand davon geredet, dass es ein erfolgreiches und wichtiges Produkt sei, aber rückblickend werde er als „Erfolg über Nacht“ gefeiert. Das werde auch der Smartwatch passieren. Die Apple Watch tue so viel für den Nutzer, sodass man sich fragen wird, wie es überhaupt ohne sie ging.

China wird sich stabilisieren

Das Geschäft in China kriselt bei Apple ein bisschen. Die schlechten Verkaufszahlen des iPhones kamen vor allem durch die nachlassende Nachfrage in China zustande. Das relativiert Cook damit, dass die Wechselquote von Android auf das iPhone nie so hoch war wie jetzt. Auch dass der iBook Store und die iTunes Filme derzeit in China abgestellt sind, ist für Cook kein Grund zur Sorge. Man arbeite hart daran, die Dienste wieder ans Netz zu bekommen und sei guter Dinge, dass das alles wieder in geordnete Bahnen gelenkt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Entwickler: Apple bucht App-Großeinkauf nach 19 Monaten zurück

Apple iPad

Ohne den Entwickler zu kontaktieren oder Details zu verraten, hat Apple einen App-Großeinkauf im Wert von mehreren Tausend Dollar plötzlich zurückerstattet – über anderthalb Jahre nach dem Verkauf der Software.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps bereitet sich auf Olympia 2016 vor – Rio de Janeiro erhält Infos zu öff. Verkehrsmitteln

Sportbegeisterte werden sich freuen. In diesem Jahr finden gleich zwei sportliche Großereignisse statt. Fußball-Fans blicken gespant auf die Europameisterschaft und zudem finden in Brasilien die Olympischen Spiele 2016 statt. Rechtzeitig vor Beginn der Wettkämpfe in Rio de Janeiro bereitet Apple seine Karten-Applikation vor.

maps_transit_rio

Apple Maps: Infos zu öff. Verkehrsmitteln für Rio de Janeiro

Apple bietet für verschiedene Metropolen rund um den Globus über die eigene Karten-App Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln an. Mehrere Wochen vor dem Start der Olympischen Spiele 2016 finden sich nun auch Fahrpläne, Verbindungen etc. zu Bussen, Zügen, U-Bahnen und Co. in Apple Maps finden. Das erleichtert die Anreise für die Fans zu den verschiedenen Wettkampfstätten.

Apple deckt den Großraum Rio de Janeiro ab sowie Verbinungen von und zu Belford Roxo, Duque de Caxias, Itaboraí, Japeri, Magé, Mesquita, Nilópolis, Niterói, Nova Iguaçu, Queimados, São Gonçalo und São João de Meriti.

Damit werden sogenanne „Transit-Verbindungen“ von Apple Maps für folgnde Städte unterstützt: Austin (USA), Baltimore (USA), Berlin (Deutschland), Boston (USA), Chicago (USA), China (zahlreiche Städte), London (England), Los Angeles (USA), Mexico City (Mexiko), Montreal (Kanada), New York City (USA), Philadelphia (USA), Portland (USA), Rio de Janiero (Brasilien), San Francisco (USA), Seattle (USA), Sydney (Australien), Toronto (Kanada) und Washington (USA). (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook verteidigt Apple-Kurs im Fernsehen

Im Angesicht der längsten Talfahrt der Apple-Aktie seit fast 20 Jahren, rechtfertigte Apple-CEO Tim Cook die derzeitige Situation im Rahmen eines Fernsehinterviews. Wie wir bereits in der letzten Woche berichteten, hat der Kultkonzern aus Cupertino erstmals seit 2003 einen Rückgang im Umsatz vermelden müssen. Darauf reagierte die Börse entsprechend, bislang[...]

Der Beitrag Tim Cook verteidigt Apple-Kurs im Fernsehen erschien zuerst auf appleunity.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

re:publica: Adblock Plus erhält Bezahlfunktion

 Frank Rieger (l.) und Thorsten Schröder auf der re:publica

Der Lieblingsfeind vieler Website-Betreiber möchte nun für sie Geld einsammeln: Auf der re:publica stellt Eyeo FlattrPlus vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzmarktanteile: Zuwachs für OS X, Minus für iOS

Die Firma Net Applications wertet jeden Monat die Zugriffe auf über 40.000 Web-Sites mit insgesamt mehr als 160 Millionen Besuchern aus. Dabei ermittelt Net Applications den verwendeten Browser und das genutzte Betriebssystem, was Rückschlüsse auf deren Verbreitung erlaubt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 3.5.16

Bildung

WP-Appbox: ¡Así lo digo! Level 1 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zoi's Colors (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mark's shapeAbet (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: State The States - Learn the 50 U.S. States and Capitals Education Edition (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Blue Bird Academy - Learning Alphabet, Numbers, Objects and more in 5 Languages (English, Spanish, French, Italian, and Russian) for Toddlers and Preschoolers (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: The Pickle Index (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: MODS for Minecraft - Pocket Explorer. for MCPC Edition. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Personal Keyboard (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Unit Converter - Simple & Quick (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Forex Signal (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Irish Tax Institute – Your Summary Guide to Tax in Ireland – Find a CTA, look up a rate, know your tax credits, read the latest news (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Secret Files + (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Picgrapher (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Combine Videos Pro - Merge/Join/Trim/Cut/Add Effect to Video (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Binaural Sleep Beats - Insomnia Sounds (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Absolute Healthy Diet Vitamins B3, B5 Counter: 250 Heart Healthy Foods (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 05 03 um 10 56 57

Lifestyle

WP-Appbox: Napsee (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: SubStreamer (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Compass Zen PRO - Minimalist compass with altimeter, speedometer, and more (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: bookkeep (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Toucan 6: calendar + todo + notes (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Arduino Ethernet Kit (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: System Monitor - Battery Health, Free Memory, Used Space. (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Orderly - To-do Lists, Location based Reminders and Tasks. (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Entangler - Spooky Action at a Distance (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Polygonify (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: All Huaraz (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FX Warsaw – find currency exchange kiosks (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Mädchen Fahrrad - - (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Taiwan Pinball Zimmer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MR - Monster Runner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bullet Hell - You need a bullet proof (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Blocks Fever (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MirriM. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lingua da Capoeira (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Wrong Way Motorcycle Rider - Sunset Burning Steel (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Billiard Blast (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pocket League Story 2 (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Deminer (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Pesca en Asturias (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Coach (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iScore Baseball / Softball Scorekeeper - Universal Version (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: iScore Baseball / Softball Scorekeeper (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: CC of Paducah Employee (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: ContactsExpt. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: eMail Widget 2 - Quickly Manage Your Inbox right from the Notification Center (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zuckersüß: „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ in Emojis nacherzählt

Disney hat den Film „Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht“ erneut veröffentlicht – als Emoji-Video. Darin erzählt Disney beinahe die gesamte Handlung des neuesten Star Wars-Films mit Emojis humorvoll und liebevoll animiert nach. Es sollten sich allerdings nur diejenigen „Emoji-Star Wars“ ansehen, die den richtigen Film bereits gesehen haben, da es im Wesentlichen die gesamte Handlung verrät.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spaß-Tresor

Gadget-Tipp: Spaß-Tresor "Money Maze Bank" ab 3.68 € inkl. Versand (aus China)

In der "Money Maze Bank" könnt Ihr Kleinigkeiten oder z.B. Geldgeschenke prima einsperren.

Zum Öffnen des Tresors muss man die kleine Stahlkugel dann durch ein 3D-Labyrinth manövrieren.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Werbeblocker: AdBlock Plus will Webseiten nachträglich vergüten

Werbeblocker werden von den meisten Verlagen und Webseiten nicht gern gesehen. Verständlich, schließlich entgeht den Online-Portalen dadurch das Geld mit dem sie sich zum großen Teil finanzieren. Doch AdBlock Plus, der wohl größte Anbieter auf dem Werbeblocker-Markt, will nun dagegen steuern.

Noch in diesem Jahr will der Entwickler Eyeo eine Initiative mit Flattr starten. Nutzer der Werbeblocker hättet dadurch die Gelegenheit, monatlich Geld in einen Fond zu bezahlen. Dieses soll dann an die Webseiten verteilt werden, die der Nutzer besucht hat.

shutterstock_327621209

Dabei soll es einen festen Verteilungsschlüssel geben: Je länger und öfter der Nutzer eine Seite besucht, desto mehr Geld bekommt sie aus diesem Fond. Voraussetzung ist, dass auf der Seite auch tatsächlich Werbung blockiert wurde. Zudem werde die Anzahl der konsumierten Inhalte berücksichtigt:

Ben Williams, who leads communication and operations at AdBlock Plus, told me that the product is still in beta testing (the plan is to do a full launch later this year) partly so the team can  experiment with ways to measure engagement — it will involve some combination of factors like time spent and scroll activity.

Flattr Plus soll das Produkt heißen und für die Nutzer freiwillig sein. Laut Eyeo hätten viele User die Möglichkeit gefordert, die Seiten zu vergüten und gleichzeitig auf Werbung zu verzichten. Ziel sei es, innerhalb eines Jahres etwa eine halbe Milliarde US-Dollar an Betreiber der Seiten auszuschütten.

Diese müssten sich natürlich ebenfalls bei Eyeo registrieren lassen. Doch auch wenn sie dies zunächst nicht tun, wird das Geld für sie reserviert, heißt es.

Wann genau Flattr Plus startet, ist noch nicht klar. Momentan befindet sich das Konzept in der Beta-Phase. Noch in diesem Jahr sei der Start geplant.

Bild: Shutterstock / Adblock

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grill den Henssler: Die besten Rezepte aus der VOX-Koch-Show für nur 99 Cent

Knurrt der Magen? In der Applikation Grill den Henssler gibt es leckere Gerichte zum Nachmachen. Der Download kostet nur noch 99 Cent.

Grill den Henssler

Die neuste Staffel von Grill den Henssler gibt es aktuell jeden Sonntag auf VOX. Ich persönlich ziehe die Sendung sogar dem Tatort vor – aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache. Wer die Rezepte aus der letzten Staffel auch Zuhause zubereiten will, findet in der App „Grill den Henssler“ (App Store-Link) die schnellsten 50 Sieger-Rezepte aus dem Kochbuch zur TV-Sendung. Gut: Der Download kostet statt 2,99 Euro nur noch 99 Cent. Schlecht: Seit dem Erscheinen im Oktober letzten Jahres wurden keine neuen Inhalte mehr hinzugefügt.

Unter den 50 Rezepten finden sich daher nicht nur Hauptspeisen, sondern auch Vorspeisen und Desserts, die sich alle in unter 30 Minuten zubereiten lassen sollen – wenn es mittags oder abends wieder einmal schnell gehen muss. Jedes Rezept, darunter Klassiker wie Backhähnchen mit Kartoffelsalat, aber auch ungewöhnliche Kreationen wie Lachs mit Curry-Popcorn und Radicchio-Salat, verfügt über ein ansprechendes Produktbild, eine Zutatenliste sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Zubereitung.

Favoritenfunktion & Einkaufsliste sind verfügbar

Darüber hinaus gibt es in Grill den Henssler auch eine Favoritenfunktion zum Sammeln von Lieblingsrezepten, einen Küchentimer zum Verhindern von angebrannten Speisen, eine Einkaufsliste sowie eine Apple Watch-Integration. Letztere erlaubt es, die gespeicherte Shoppingliste direkt am Handgelenk anzuzeigen. Wer außerdem mehr über den Koch Steffen Henssler, seine Restaurants, Projekte und Live-Events erfahren will, findet eine eigene Kategorie in der App.

Ein weiterer Wermutstropfen: Die Applikation ist noch nicht für das iPhone 6 optimiert. In den Menüs und bei der Ansicht der Rezepte kann man das verschmerzen, plöppt die Tastatur bei der Einkaufsliste auf, wird der Umstand aber sofort erkenntlich, da die Tasten viel zu groß sind. Falls ihr heute noch Inspiration für die schnelle, aber leckere Küche benötigt, solltet ihr einen Download der App durchaus in Erwägung ziehen, auch wenn technisch nicht alle Zeichen auf grün stehen. Der Download ist 139 MB groß, wie lange die Reduzierung gültig ist, wissen wir nicht.

Der Artikel Grill den Henssler: Die besten Rezepte aus der VOX-Koch-Show für nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewagt: iPhone 7 doch mit Klinkenanschluss für Kopfhörer?

Das Gerücht, beim iPhone 7 werde Apple auf den 3,5 mm Klinkenanschluss verzichten, gibt es schon länger.

Der klassische 3,5 mm Klinkenanschluss erlaubt das Verbinden von Kopfhörern – bisher. Spekulationen der letzten Monate deuteten auf den Wegfall hin. Doch ein neuer (vermeintlicher) Leak aus Asien widerspricht und zeigt den alten Anschluss.

klinke leak nowherelse.fr

Die Echtheit der Bauteile in Bezug aufs iPhone 7 ist nicht gesichert. Es könnte sich um eine Komponente aus der Apple-Zulieferkette handeln. Möglich ist aber auch, dass das Bauteil für die Produktion eines anderen Herstellers verwendet wird.

Die französischen Kollegen von Nowhereelse.fr haben das Foto gepostet. Wetten würden wir nicht auf die Echtheit. Denkbar, dass es sich um einen iPhone-Klon handelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diesjähriges iPhone doch weiter mit Klinkenanschluss?

Bereits seit einiger Zeit halten sich Gerüchte, wonach Apple beim diesjährigen (und damit dann auch künftigen) iPhone auf den klssischen 3,5 mm Klinkenanschluss zum Verbinden von Kopfhörern verzichten und hierfür stattdessen auf den hauseigenen Lightninganschluss setzen wird. Nun ist allerdings ein Bauteil gesichtet worden, welches diese Gerüchte widerlegt. Zumindest dann, wenn es tatsächlich dem diesjährigen iPhone zugeordnet werden kann. Die französischen Kollegen von Nowhereelse.fr haben ein Bild des Bauteils in Umlauf gebracht, welches zunächst anonym auf dem chinesischen Twitter-Pendant Sina Weibo aufgetaucht war. Das Bauteil unterscheidet sich in verschiedenen Punkten von der vergleichbaren Komponente im iPhone 6s, weist jedoch nach wie vor einen deutlich erkennbaren Klinkenanschluss auf der linken Seite auf. 

Da die Herkunft des Bauteils nicht abschließend geklärt werden kann, könnte es sich hierbei auch um eine Platine für einen chinesischen iPhone-Klon handeln. Unter Umständen könnte es aber eben auch darauf hindeuten, dass Apple sich von dem klassischen Anschluss in diesem Jahr (noch) nicht verabschiedet. Unter anderem sollte der Wegfall des 3,5 mm Anschlusses dazu beitragen, die Gehäusedicke des iPhone weiter zu verringern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bauteil-Sichtung zeigt iPhone 7-Platine mit Kopfhörerbuchse

Iphone 6s UntenEntgegen den Spekulationen der vergangenen Monate, Apple könnte beim iPhone 7 auf die Integration einer Kopfhörerbuchse verzichten und zum Anschluss entsprechender Headset zukünftig ausschließlich auf die Lightning-Buchse setzen, scheint das iPhone 7 doch mit einer Aufnahmemöglichkeit für konventionelle Klinkenstecker ausgestattet zu sein. Darauf deutet ein jetzt von der französischen Webseite nowhereelse.fr veröffentlichtes Foto hin, das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktanteile: Mac bei 9,2%, Windows-PC auf absteigenden Ast

Geht es nach den neuesten Zahlen aus dem Hause Net Applications, ist es nicht der Mac, sondern der Windows-PC, dessen Existenz bedroht ist. Gut, das war vielleicht eine kleine Übertreibung, aber grundsätzlich sieht der Trend genau so aus. Windows-PCs machen nur noch einen Marktanteil von unter 90 Prozent aus.

Jeder 11. Computer ist ein Mac

Zwar musste Apple bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen eine Stagnation bei den Verkäufen von Macs mitteilen, prozentual ist es aber dennoch ein Gewinn, denn die PC-Branche hat noch viel stärker nachgelassen – insofern verwundert es nicht wirklich, dass der relative Anteil an OS-X-basierten Computern im Internet stetig zunimmt.

Demnach konnte der Mac im April ordentlich Boden gutmachen. Im März hatte er einen Anteil von 7,8 Prozent, im April schon von 9,2%. Die Zahlen schwanken dabei immer leicht, aber insgesamt kennt der Mac schon seit Jahren nur noch den Weg nach oben. Net Analytics hat Daten seit November 2007, damals fristete der Mac eher ein Nischendasein mit einem Marktanteil von 3,4%, Windows war auf knapp 96% aller Rechner vorhanden.

Trend geht zu mobilen Geräten

Der klassische Desktop-PC, zudem auch Macs zählen, ist jedoch nicht mehr unbedingt das Nummer-Eins-Gerät, um ins Internet zu gehen. Längst haben mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones die Gunst der Nutzer erreicht. Auch Microsoft hat das erkannt und mit dem Surface (Pro) versucht, ein Bein in den Hybrid-Sektor zu stellen – jedoch eher mit durchwachsenem Erfolg. Denn wie IDC berichtet, konnte Apple das iPad Pro sogar öfter verkaufen als Microsoft sein Surface Pro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vermisster Teenager: Kann Apple sein iPhone auslesen?

Apple versucht aktuell, Daten von einem iPhone eines verschollenen Teenagers auszulesen.

Der Schüler ging vor etwa 9 Monaten auf See verloren und ist bisher nicht mehr aufgetaucht. Sein iPhone wurde allerdings auf einem kleinen Fischerboot gefunden. Der Anwalt der Familie berichtet nun, dass das Gerät so schnell wie möglich an Apple gesendet wird, wo man versuchen wolle, Daten zu retten.

iPhone Meer verschollen

Apple versucht, iPhone-Daten auszulesen

Da das Gerät in den vergangenen Monaten am Meer stark beansprucht wurde, ist nicht klar, ob das gelingen wird. Man hofft, dass sich auf dem iPhone Hinweise zum Verbleib der Vermissten finden lassen, wie NBCNews berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bank X Online Banking

Bank X Online Banking ist die sichere Lösung für elektronisches Banking am Mac und ermöglicht die übersichtliche und komfortable Verwaltung Ihrer Kontendaten inklusive Auswertungs- und Automatisierungsfunktionen. Kontoauszüge werden dauerhaft gesichert und stehen so noch Monate und Jahre später zur Verfügung. 

Überweisungen erledigen Sie mit wenigen Handgriffen bequem direkt an Ihrem Mac. Dazu ist keine ständige Internetverbindung erforderlich. 

Bank X Online Banking versteht sich mit jedem Geldinstitut, das HBCI einsetzt. Bank X unterstützt alle Formen von HBCI/FinTS (PIN/TAN, iTAN, mTAN, chipTAN, Sm@rtTAN) inklusive optischer Verfahren. Über InApp-Kauf auch HBCI mit Sicherheitsmedium/Schlüsseldatei oder Chipkarte.

Selbstverständlich spielt Bank X auf Wunsch perfekt mit Bank X Mobile zusammen, der separat erhältlichen, unabhängig vom Mac einsetzbaren mobilen Banking-Lösung für iPad, iPhone und iPod touch. 

WICHTIGE HINWEISE: 
– Mit der Grundversion des Programms kann man nur einen HBCI/FinTS-Zugang = ein Bankkontakt einrichten. Ein Bankkontakt kann beliebig viele Konten dieser Bank enthalten. Ferner sind die Umsatzabfragen der Zusatzmodule verfügbar (siehe Feature-Liste).
– Die App lässt sich über InApp-Käufe auf beliebig viele Bankkontakte erweitern. 
– Das Programm setzt Mac OS X 10.7 oder neuer voraus.

*** Wenn Sie Probleme mit dem Programm haben, wenden Sie sich bitte an den technischen Support von Application Systems Heidelberg. Dieser steht Ihnen kostenlos per E-Mail und Telefon (normale Verbindungsgebühren) zur Verfügung. ***

Features in der Grundversion: 
– Abrufen von Kontoumsätzen über das Internet von Konten, die HBCI/FinTS unterstützen (Ausnahme: Santander)
– SEPA-Überweisungen, auch als Sammel- und Terminüberweisung
– Umsatzabfrage von Paypal-Konten, DKB-Kreditkarten, M&M-Kreditkarten, Santander-Tagesgeld
– Unterstützung der BMW-Bank
– Dateianhänge zu Buchungen
– Vorlagen für wiederkehrende Aufträge
– Valuta-Anzeige für Banken, die das unterstützen
– Unbeschränkte Anzahl an Buchungskategorien
– Unterstützung von Euro und Franken
– Budgets zur Finanzplanung und Ausgabenüberwachung
– SEPA-Daueraufträge, die bei der Bank hinterlegt werden
– Drucken von Buchungslisten, Aufträgen, etc.
– Sortieren nach diversen Kriterien
– Import von Umsätzen, Buchungen und Klientendaten
– Splitbuchungen
– Komfortable Buchungslisten nach Zeitintervallen
– Warnt bei überfälligen Aufträgen
– Suchen nach diversen Kriterien
– Regeln zur automatischen Zuordnung bestimmter Buchungen zu Kategorien bei einem Kontoabgleich
– Unterstützung des Reiner SCT CybeJack Wave

Zusätzlich über In-App-Kauf erhältliche Funktionen:
Zugänge erweitern (5,99 Euro)
– Schaltet Unterstützung für HBCI mit Chipkarten und Sicherheitsmedium/Schlüsseldatei frei

ELSTER-Unterstützung (9,99 Euro)
– Umsatzsteuervoranmeldung, Umsatzsteuervorauszahlung, Dauerfristverlängerung und Lohnsteueranmeldung über ELSTER

WP-Appbox: Bank X Online Banking (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Fotos zum zukünftigen Apple Store Schildergasse (Köln)

Es tut sich was am zukünftigen Apple Store Schildergasse in Köln. Letztmalig haben wir vor rund einem Monat den zweiten Apple Store in Köln thematisiert und am heutigen Tag legen wir ein paar aktuelle Fotos nach.

apple_store_koeln_1

Neue Fotos: Apple Store Schildergasse

Auf den letzten Fotos, die wir euch Anfang April 2016 gezeigt haben, war zu sehen, wie die Scheiben des Stores mit einer Holzvertäfelung für die Karnevalstage geschützt waren. Mittlerweile hat Apple den gesamten Bericht vor dem zukünftigen Store abgesperrt. Eine Gerüstkonstruktion mit schwarzen Tüchern soll verhindern, dass zu viele neugierige Blicke auf die Arbeiten fallen.

apple_store_koeln_2

Die Abschirmung ist rund 7 Meter hoch, so dass davon auszugehen ist, dass Apple die erste und zweite Etage des Gebäudes beziehen wird und die Arbeiten verdecken möchte. Bereits auf früheren Fotos zeigte sich, dass sich der Apple Store Schildergasse über zwei Stockwerke erstrecken wird.

apple_store_koeln_3

Vor ein paar Wochen hat Apple Stellenanzeigen für den zweiten Apple Store in Köln geschaltet. Unseren Informationen zufolge soll der Store in der Kölner Innenstadt im Herbst dieses Jahres eröffnen. Wir halten euch auf dem Laufenden. (Danke Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Mac-Tool beendet automatisch nicht genutzte Programme

Der Entwickler Marco Arment hat mit Quitter ein neues Tool veröffentlicht, das nicht benutzte Anwendungen nach einer frei wählbaren Zeitspanne automatisch beendet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler verärgert: Umgetauschte Apps gehen auf den Geldbeutel

Da staunte Dave Howell nicht schlecht: Der iOS-Entwickler der App Air Display 2 verkaufte Anfang 2015 gute 500 Bildungsversionen seiner Anwendung an einen Kunden. Nun aber – knapp anderthalb Jahre nach dem Verkauf – belastete Apple sein iTunes Konto mit dem Gegenwert und erstattete dem Käufer seinen Kaufpreis zurück. Offenbar hat der Käufer die App einfach wieder „zurückgegeben“. Ein Service, den Apple auf Drängen der EU anbieten muss.

Das Ganze geht leider zu Lasten des Entwicklers, bei 500 Exemplaren, mit einem Kaufpreis zwischen 2 und 8 Euro, nicht ganz unerheblich.

problemreportaproblem

Howell selbst vermutet bei Twitter, dass irgendein Schulbezirk auf Android umgestiegen ist und die entsprechenden Test-iPads zurückgegeben hat. Auf eine Erklärung seitens Apple wartet der Entwickler vergebens, ebenso blieb eine vorherige Ankündigung aus.

Aufgrund der ausgelösten Twitter-Diskussion berichtete James Owen, ebenfalls iOS Entwickler, von einem ähnlichen Fall. Ihm seien nachträglich die Einnahmen von 900 verkauften Bildungsversionen seiner App belastet worden, wobei er den Käufer nur zufällig herausfand, um das Problem zu lösen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LinkOptimizer 4.9.59 - $259.95



LinkOptimizer is a workflow-automation solution for Adobe InDesign which works with Photoshop to reduce InDesign link size, perform essential image adjustments, and convert image formats. It will automatically reduce the image resolution, scale and crop the images in Photoshop according to their dimensions in the InDesign document and the target resolution specified, and reimport them to InDesign at 100%. LinkOptimizer is a perfect solution for both print and publishing on mobile devices.

Perform essential image adjustments:

  • Convert colors
  • Apply sharpening filters
  • Merge layers and delete hidden ones
  • Convert between JPEG, PSD, TIFF, and other formats automatically

LinkOptimizer allows you to dramatically reduce the size of an InDesign job, cut down on processing time and reducing production costs:

  • Save disk space
  • Save hours (and days!) of optimizing images manually
  • Accelerate output
  • Repurpose images for web and mobile devices
  • Speed up job transfer to outside sources
  • Reduce job cost through faster processing


Version 4.9.59:
  • Fixed an issue in which link previews could be rendered in grayscale under certain conditions


  • OS X 10.6 or later
  • Adobe InDesign/Photoshop CS3 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone der Zukunft: Fingerprint direkt im Display?

95e73133456633.56ab8e9776e10

Eigentlich ist drehen sich viele Gerüchte schon sehr lange darum, dass Apple den Homebutton seiner iPhone-Geräte irgendwann entfernen wird und man daher den Finger-Print-Sensor direkt in das Display-Glas verbauen müsste. Bislang hat es noch kein Hersteller geschafft, diese Hürde zu nehmen, doch nun scheint es bei LG einen Durchbruch in diesem Beriech gegeben zu haben. Laut neuesten Informationen soll man schon im nächsten Jahr ein Display auf den Markt bringen können, welches auf der kompletten Oberfläche den Finger-Abdruck des Bedieners erkennen kann. Zwar will LG schlussendlich nur einen kleinen Bereich mit dem Sensor ausstatten, aber die Positionierung dieses Sensors soll eigentlich egal sein.

Unternehmen entwickelt Prototypen
Zwar hat LG mit dieser Meldung aufhorchen lassen, aber man kann bislang noch keinen funktionierenden Prototypen vorweisen. Vielmehr habe man die Entwicklung auf ein Level gebracht, welches für die Industrie interessant werden könnte. Aus diesem Grund verhandelt LG anscheinend schon mit großen Smartphone-Herstellern über die Patente und über die möglichen Einsatzgebiete. Ob Apple oder auch Samsung Interesse an dieser Technologie haben, wollte LG natürlich nicht verraten.

Es wäre ein Schritt nach vorne
Viele iPhone Besitzer klagen immer häufiger über nicht funktionierende Homebutton oder über defekte Mechanismen, die mit dem Homebutton zusammenhängen. Apple könnte mit dieser Technologie die komplette Thematik entschärfen, aber es gibt hier immer noch ein kleines Proble:. Android-Geräte verwenden schon länger einen Software-Homebutton direkt im Display und dies könnte zu einem Patent-Problem für Apple werden. Aus diesem Grund muss man sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um nicht bestehende Patente in diesem Bereich zu verletzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In guter Gesellschaft: Jeder zehnte PC-User nutzt einen Mac

Neuesten Zahlen zufolge konnte Apple seinen Marktanteil bei Nutzern, die mit einem Desktop-Rechner Online gehen, deutlich steigern. So nutzte im April beinahe jeder zehnte Desktop-Nutzer einen Mac, um sich mit dem Internet zu verbinden. Gleichzeitig ist der Marktanteil von Windows-Rechnern, verteilt über alle Windows-PC-Hersteller, in diesem Bereich erstmals seit 2007 auf unter 90 Prozent gefallen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bank X: Basis-Version der Online-Banking-App jetzt kostenlos im Mac App Store

Normalerweise werden für die Basis-Version von Bank X 9,99 Euro fällig. Genau diesen Beitrag könnt ihr euch jetzt sparen.

Bank X

Zunächst einmal die schlechte Nachricht: Einen Schönheitspreis bekommt Bank X (App Store-Link) ganz sicher nicht. Dafür kann die Basis-Version der Anwendung aber aktuell kostenlos aus dem Mac App Store geladen werden, was eine Ersparnis von 9,99 Euro bedeutet. Alle grundlegenden Funktionen lassen sich danach kostenlos nutzen, bestimmt Extras können per In-App-Kauf freigeschaltet werden. So kosten die Elster-Unterstützung oder der XML-Import/Export beispielsweise 9,99 Euro.

Laut eigener Aussage ist Bank X „die sichere Lösung für elektronisches Banking am Mac und ermöglicht die übersichtliche und komfortable Verwaltung Ihrer Kontodaten inklusive Auswertungs- und Automatisierungsfunktionen“.

Die Basisversion erlaubt es dem Nutzer, einen Bankkontakt, d.h. beliebig viele Konten einer Bank, in Bank X einzupflegen und diese zu verwalten. Auch Umsatzabfragen von speziellen Konten und Kundenkarten, wie etwa PayPal, Santander-Tagesgeld und DKB- oder M&M-Kreditkarten werden unterstützt, ebenso wie SEPA-Überweisungen, Vorlagen für wiederkehrende Aufträge, verschiedene Buchungskategorien, Budgets zur Finanzplanung und Ausgabenüberwachung und Dateianhänge für Buchungen.

Die Konkurrenz ist immer noch günstiger 

Etwas schade ist sicherlich die Tatsache, dass man schon bei der Nutzung von zwei Konten bei zwei verschiedenen Banken zur Kasse gebeten wird: Das Paket „Erweiterte Funktionen“ kostet stolze 19,99 Euro und beinhaltet neben der unbeschränkten Anzahl von Bankkontakten auch einige andere Extras, wie beispielsweise einen Lastschriftwiderspruch oder benutzerdefinierte Spalten.

Und mit dem Preis von 20 Euro sind wir schon wieder auf dem Niveau anderer Apps, wie beispielsweise der Vollversion von Banking 4X, das auch optisch einen deutlich moderneren Eindruck macht. Aber vielleicht gefällt euch ja die Struktur und Handhabung von Bank X doch besser? Dank des Angebots könnt ihr die Banking-App immerhin ganz ohne Risiko ausprobieren.

Der Artikel Bank X: Basis-Version der Online-Banking-App jetzt kostenlos im Mac App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube in Material-Design: Versteckte Vorschaufunktion lässt sich aktivieren

Youtube Material DesignDie YouTube-Webseite soll sich optisch künftig mehr an Googles Material Design orientieren und damit auch ein Stück weit moderner wirken. Google hat die entsprechenden Änderungen bereits vorbereitet, wer möchte, kann schon vorab einen Blick auf die neue Optik werfen. Die Anleitung hierfür wurde auf der Community-Plattform Reddit veröffentlicht. Voraussetzung ist allerdings, dass ihr Googles Webbrowser […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für „Clash Royale“: 6 neue Karten, Balancing und mehr Belohnungen

Wer regelmäßig Clash Royale (AppStore) spielt und heute den täglichen Blick ins Spiel wirft, wird auf ein neues Update hingewiesen, dass zwangsweise vor dem weiteren Spielen geladen werden muss. Bevor ihr in Unmut ausbrecht sei aber gesagt, dass dieses auch viele Neuerungen mit sich bringt…

Gleich sechs neue Karten bringt die neue Version 1.3.2, die ihr seit wenigen Stunden kostenlos aus dem AppStore laden könnt, mit sich. Die Feuergeister sind eine gewöhnliche Karten und haben damit eine eher geringe Stärke. Mit dem Ofen gibt es eine neue seltene und mit dem Wächter eine neue epische Karte. Gleich drei neue Karten gibt es auf der Stufe legendär. Lavahund, Mineur und Funki warten hier aufs Freischalten und ihren Einsatz.
Clash Royale iOSClash Royale iPhone iPad
Bei den alten und bereits bekannten Karten gibt es zudem wieder einige Anpassungen, um für fairere Bedinungen zu sorgen. So wurde unter anderem die Lebenszeit des Bombenturms von 60 auf 40 Sekunden reduziert und die Schäden der Kanone um 11% gesenkt. Einen genauen Überblick über alle Balancing-Anpassungen könnt ihr auf dieser Seite einsehen.

Auch mehr Belohnungen erhaltet ihr nun im Spiel. Für jeden Sieg gibt es nun Gold, unabhängig davon, ob eure Truhenplätze voll sind oder nicht. Die Kronentruhe, die ihr einmal am Tag durch gewonnene Kronen öffnen könnt, wartet nun mit dem doppelten Inhalt auf euch. Die Super-Magietruhe erscheint nun mit doppelt so hoher Wahrscheindlichkeit, Riesentruhe und Magietruhe haben ebenfalls eine höhere Dropchance. Auch im Bereich Spenden/Anfragen und im Kartenshop gibt es ein paar weitere Verbesserungen.

Clash Royale macht süchtig

Solltet ihr noch nichts vom Suchtspiel Clash Royale (AppStore) gehört haben, könnt ihr die Universal-App als F2P-Titel kostenlos aus dem AppStore laden. Das Spiel ist ein gelungenes PvP-Strategiespiel mit Elementen von Card-Battlern, bei dem ihr in 3 Minuten dauernden Duellen gegen einen anderen Spieler mit einem Set aus Heldenkarten drei gegnerische Türme zerstören und eure eigenen Türme verteidigen müsst.
Clash Royale iOSClash Royale iPhone iPad
Weitere Informationen zum Spiel, das im AppStore auf durchschnittlich 4 Sterne kommt und seit geraumer Zeit auf Platz 1 der umsatzstärksten Spiele im AppStore thront, gibt es in unserer Spiele-Vorstellung. Aber Vorsicht: Clash Royale (AppStore) kann süchtig machen…

Der Beitrag Update für „Clash Royale“: 6 neue Karten, Balancing und mehr Belohnungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brasilien macht Ernst: WhatsApp Sperre beginnt

WhatsApp Sperre Ein brasilianisches Gericht hat entschieden: Seit rund 16 Stunden funktioniert der Messenger WhatsApp aus dem Hause Facebook in Brasilien nicht mehr. Die fünf Telefonanbieter sollen die Blockade noch weitere 56 Stunden durchziehen. Dadurch erhofft sich die Justiz die Herausgabe von Chat-Protokollen vermeidlich krimineller Personen. Es ist fraglich, ob WhatsApp die geforderten Daten überhaupt liefern kann, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brasilien: WhatsApp soll 72 Stunden lang gesperrt werden

WhatsApp

100 Millionen Nutzer von WhatsApp in Brasilien müssen drei Tage lang ohne den Messenger auskommen, denn ein Gericht hat von den fünf größten Netzbetreibern gefordert, dass sie die Daten von WhatsApp auf Eis legen. Der Grund: WhatsApp konnte und wollte keine Nutzerdaten rausrücken, die im Rahmen einer Ermittlung zum Drogenhandel angefragt wurden. Verschlüsselung ist schuld (...). Weiterlesen!

The post Brasilien: WhatsApp soll 72 Stunden lang gesperrt werden appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro, iPad mini, iPad Air 2: Bis zu 150 Euro sparen

Die Telekom hat eine neue „Tablet-Rabatt-Aktion“ an den Start gebracht.

Bis zu 150 Euro könnt Ihr beim Kauf eines iPad Pro, eines iPad mini oder eines iPad Air 2 sparen. Bei dem Deal wird der Gerätepreis entsprechend gesenkt. Der Abschluss eines Data-Comfort-Tarfis ist Voraussetzung:

ipadpro_neu_3

Die Laufzeit für den Vertrag liegt bei zwei Jahren. Zur Wahl stehen die Tarife Data Comfort S, M, L und Premium. Die Telekom schreibt:

„Tablet Rabatt-Aktion: Suchen Sie sich bis 31.05. Ihr Wunsch-Tablet aus, wählen Sie den passenden Data Comfort-Tarif dazu und sichern Sie sich bis zu 150 € Rabatt!“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Debit & Credit – Persönliche Finanzen

Wenn Sie eine persönliche Finanz-App suchen, die bequem und bedienfreundlich und gleichzeitig leistungsstark genug ist, dann ist Debit & Credit das Richtige für Sie.

• Alle Konten in nur einer App
Finanzielle Rechnungen zu führen war immer ein Aufwand. Jetzt macht es sogar Spaß. Sie sehen alle Ihre Konten am selben Ort und wechseln mit einem einfachen Antippen vom einen zum anderen.

• Superschnell
Eine neue Transaktion ist in ein paar Sekunden erstellt. Die neuen Zeigegesten und andere Features, die wir für Sie entwickelt haben, machen es so einfach wie nie zuvor. Und bei uns brauchen Sie für eine einfache Aufgabe nie dutzende von unnötigen Klicks.

• Budgets & geplante Transaktionen
Möchten Sie sich für bestimmte Kategorien einen Ausgaberahmen setzen? Kein Problem. Planen Sie eine Transaktion in der Zukunft und möchten sich an sie erinnern lassen? Schon erledigt.

• Berichte
Wir legen Wert auf saubere, klare Berichte, die leicht zu lesen und zu verstehen sind. Sehen Sie auf einen Blick, wofür Sie Ihr Geld ausgegeben haben. Andere Arten von Reports sind ebenfalls verfügbar.

Debit & Credit - Persönliche Finanzen (AppStore Link) Debit & Credit - Persönliche Finanzen
Hersteller: Ivan Pavlov Pty Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnet liefert SSD-Laufwerk mit Thunderbolt-3-Schnittstelle aus

Der Hardwarehersteller Sonnet Technologies hat die Verfügbarkeit des im Februar angekündigten "Fusion Thunderbolt 3 PCIe Flash Drive" bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um ein externes SSD-Laufwerk, das über die Thunderbolt-3-Schnittstelle mit dem Computer verbunden wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger Apple Maps-Chef: „Was ist mit Googles Karten passiert?“

Orte In Google MapsJustin O’Beirne, ehemaliger Leiter der Karten-Abteilung Apples, hat ein kritisch-aufmerksames Essay über das Konkurrenz-Produkt Google Maps verfasst und stellt sich die folgende Frage: What Happened to Google Maps? Googles Karten verzichten auf Beschriftungen Die spannende Bestandsaufnahme startet mit einer Handvoll Bildschirmfotos, die O’Beirne vor sechs Jahren anfertigte um diese in einem Eintrag von April 2010 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pathfinder Adventures: neues Kartenspiel-RPG für iPad ist wirklich komplex

Seit wenigen Tagen könnt ihr Pathfinder Adventures (AppStore) von Obisidian Entertainment aus dem AppStore laden. Der Download ist kostenlos.

Das nur für iPad verfügbare Spiel ist ein Card-Battler-RPG-Adventure und basiert auf der beliebten Tabletop-Reihe „Pathfinder Adventures“. Im Spiel begleitet ihr eine Gruppe Helden durch mehrere Abenteuer, in denen ihr mit einer handvoll Karten gegen zahlreiche Monster und Feinde in rundenbasierten Kämpfen antreten müsst. Eure Helden zeichnen sich durch unterschiedliche Stärken und Karten aus, die es geschickt einzusetzen und im Verlauf des Spieles zu verbessern gilt.
Pathfinder Adventures iOS
Ein Spiel ist 30 Runden lang, jede Runde ist in 5 Phasen unterteilt, in denen ihr unterschiedliche Aktionen durchführen könnt. Zu beschreiben ist das Gameplay wahrlich nicht so einfach, da es einfach sehr komplex ist. Zum Glück führt euch anfänglich ein umfangreiches Tutorial in die Regeln und Besonderheiten von Pathfinder Adventures (AppStore) ein. Dieses ist aber leider (wie das gesamte Spiel) nicht deutsch lokalisiert.

Weitere Abenteuer per IAP

Gespielt werden kann Pathfinder Adventures (AppStore) mit ein bis vier Spieler, wobei der Online-Modus noch nicht verfügbar ist. Daher bleibt aktuell nur die Mehrspieler-Variante Pass and Play an einem iPad. Nach dem kostenlosen Download der iPad-App ist auch nur das Tutorial und das erste Abenteuer erhältlich. Weitere Abenteuer und Helden können über die virtuelle Währung Gold erworben werden, die wiederum via In-App-Käufe beschafft werden kann. Wollt ihr die beiden aktuell verfügbaren Abenteuer und alle elf Helden auf einmal freischalten, empfehlen wir das Bundle, mit dem ihr ein paar Euros sparen könnt. Der Kaufpreis ist mit 24,99€ aber dennoch kein Schnäppchen.
Pathfinder Adventures iOS
Um wirklich Spaß an Pathfinder Adventures (AppStore) zu haben, müsst ihr zwei Bedinungen erfüllen. Ihr müsst die Geduld und die Lust haben, euch mit dem komplexen Gameplay und den umfangreichen Regeln, die euch im Tutorial beigebrracht werden, auseinanderzusetzen. Denn dieses Spiel ist nicht mal eben schnell in zwei Minuten erlernt. Und ihr müsst über gute Englischkenntnisse verfügen, denn eine deutsche Lokalisierung bietet Pathfinder Adventures (AppStore) leider nicht. Erfüllt ihr diese beiden Voraussetzungen, kennt eventuell schon die Tabletop-Spiele und könnt ein iPad euer Eigen nennen, dann könntet ihr durchaus viel Spaß mit diesem komplexen Card-Battler-RPG-Adventure haben.

Der Beitrag Pathfinder Adventures: neues Kartenspiel-RPG für iPad ist wirklich komplex erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit-Chef redet die Apple Watch schlecht - zu Recht?

Apple wird von Fitbits Chef scharf kritisiert. James Park zufolge hat Apple den Wearables-Markt nicht verstanden und mit der Apple Watch ein Produkt auf den Markt gebracht, das für diese Gerätekategorie ungeeignet ist. Die Kunden würden sich günstige und einfache Wearables-Geräte wünschen, die eine einzige oder einige wenige Aufgaben erfüllen. Die Apple Watch sei aber zu komplex um im Wearables-Markt Fitbit das Wasser reichen zu können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple-Hauptquartier in Cupertino: Video zeigt Baufortschritt

Anfang 2017 will Apple seine neue Firmenzentrale in Cupertino beziehen, bis zum Jahresende sollen alle Gebäude fertiggestellt sein. Wie ein neues, mit einer Drohe aus der Luft aufgenommenes Video zeigt, wurden bei den Bauarbeiten in den letzten zwei Monaten große Fortschritte erzielt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Servus TV: Sender von Red Bull stellt Betrieb ein

Überraschung in der Medienszene: Servus TV stellt den Betrieb ein.

Der TV-Sender von Red Bull werde zwar noch „bis auf weiteres uneingeschränkt weiter“ laufen. Aber da der Sender „wirtschaftlich untragbar“ gewesen sein, stelle man den Betrieb ein.

Servus TV Ansicht App

Servus TV war von Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz 2009 ins Leben gerufen worden. Per Pressemitteilung gesteht Red Bull nun ein:

„Obwohl wir Jahr für Jahr einen nahezu dreistelligen Millionenbetrag in Servus TV investiert haben, lässt (…) die aktuelle Markt- und Wettbewerbssituation keine wirklich positive Entwicklung erwarten.“

Abzuwarten bleibt, ob der lange geplante Start des weltweiten Red-Bull-Kanals „Global TV“ damit auch auf Eis liegt. Eigentlich sollte der Sender schon Anfang des Jahres starten, der Launch wurde aber seinerzeit zunächst ohne Begründung verschoben.

ServusTV ServusTV
(26)
Gratis (universal, 41 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples rotes Quartal: iPhone-, iPad- und Mac-Verkäufe sinken

Nach Jahren der Rekorde musste Apple-Chef Tim Cook bei der Präsentation der Quartalsergebnisse am Dienstag Abend erstmals über gesunkene iPhone-Verkäufe berichten. Während vor einem Jahr noch 61 Millionen Geräte über die Ladentheken wanderten, waren es im zweiten Geschäftsquartal 2016 nur 51 Millionen – ein Rückgang von 16 Prozent. Der iPhone-Umsatz ging ebenfalls zurück, um 18 Prozent auf 33 Milliarden US-Dollar....

Apples rotes Quartal: iPhone-, iPad- und Mac-Verkäufe sinken
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple analysiert iPhone von auf dem Meer verschwundenen Kindern

Apple

Ein schwer wassergeschädigtes iPhone zweier vermisster 14jähriger wird in Cupertino untersucht. Ob die enthaltenen Daten verschlüsselt sind, ist unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bank X Online Banking für den Mac vorübergehend kostenlos

Bank X für MacDie normalerweise 10 Euro teure Mac-Anwendung Bank X Online Banking ist vorübergehend kostenlos im Mac App Store erhältlich. Vielleicht wollt ihr die Gelegenheit nutzen, die Banking-App einem persönlichen Testlauf zu unterziehen. Diese Basisversion der von Application Systems Heidelberg entwickelten Banking-App ist auf einen Bankkontakt über HBCI/FinTS limitiert, dabei sind allerdings allerdings beliebig viele Konten bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket League Story 2: Neue Fußball-Simulation von Kairosoft

Kairosoft ist für seine wirklich sehr guten Simulationen bekannt. Mit Pocket League Story 2 gibt es neues Futter für Fußball-Fans.

Pocket League Story 2

Eine eigene Mannschaft aufbauen und damit um Siege und Meisterschaften kämpfen, das ist das Ziel eines jeden guten Managers. Ab sofort könnt ihr euer Glück in Pocket League Story 2 (App Store-Link) versuchen, das seit Montag aus dem App Store geladen und auf iPhone sowie iPad installiert werden kann. Leider ist die Neuerscheinung nur in englischer Sprache spielbar, dafür gibt es rund um die Universal-App aber andere gute Nachrichten.

Pocket League Story 2 steht nämlich zum kostenlosen Download im App Store bereit und kann auch ohne Bezahlung gespielt werden. Für 4,99 Euro kann die Werbung deaktiviert und zusätzlich der Querformat-Modus aktiviert werden. Weitere In-App-Käufe gibt es glücklicherweise nicht.

Pocket League Story 2 ist im Retro-Stil gehalten

Das Spiel startet mit einer komplett neuen Mannschaft, die man nach eigenen Wünschen anpassen und mit einem Kapitän ausstatten kann. Bei den ersten Schritten ist stets ein kleiner Helfer im Einsatz, der uns mit wichtigen Informationen und Tipps rund um das Spiel versorgt. Und nach wenigen Minuten geht es in Pocket League Story 2 auch schon zur Sache: Das erste Freundschaftsspiel steht an.

Die Partien sind übrigens ganz witzig gestaltet: Die elf Kicker laufen animiert durch die Gegend, passen sich den Ball zu und kommen hoffentlich zum Abschluss. Das ganze erinnert an Fußball-Spiele aus den frühen 1990er-Jahren, aber Kairosoft ist ja ohnehin für seine Pixel-Grafik bekannt. Diesen Stil muss man mögen, bisher hatten wir mit den Titeln der Entwickler aber immer sehr viel Spaß. Und wir sind uns sicher, dass Fußball-Fans auch in Pocket League Story 2 auf ihre Kosten kommen werden.

Die einzige echte Einschränkung ist lediglich die Tatsache, dass Pocket League Story 2 genau wie alle anderen Spiele von Kairosoft nur auf Englisch gespielt werden kann. Immerhin wird man bei der Neuerscheinung aber nicht sofort zur Kasse gebeten, sondern kann sich einen eigenen Eindruck machen.

Der Artikel Pocket League Story 2: Neue Fußball-Simulation von Kairosoft erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 1TB ext. Festplatte, Powerline-Adapter, iPhone Cases, USB-Ladegeräte und mehr

Wir starten in den heutigen Dienstag und möchten euch auf die Amazon Blitzangebote aufmerksam machen. Amazon hat sich allerhand Produkte rausgepickt, um diese mit Rabatt in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient sich der Online-Händler nahezu am gesamten Produktsortiment und schickt zahlreiche Deals ins Rennen.

amazon030516

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

09:00 Uhr

10:00 Uhr

12:00 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

19:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: „Neue Features, ohne die ihr nicht mehr leben könnt“

One More ThingTim Cook hatte einen Auftritt beim US-amerikanischen Nachrichtensender CNBC und gibt nicht unbedeutende Aussagen zum kommenden iPhone 7 ab. Bei der Apple Watch befinde man sich noch in der Lernphase.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fohlen-Hautnah Borussia

Die App zum Online-Magazin Fohlen-Hautnah.de. Wir berichten rund um den Verein „Borussia Mönchengladbach“. Mit dieser App stellen wir dir unser beliebtes Pressearchiv täglich aktuell zur Verfügung. Zudem findest du dort unsere komplette Berichterstattung mit Interviews, Spielberichten der Berichterstattung mit allen Stimmen nach den Spielen unserer Fohlen. In unserer Kategorie „Fans“ findest du spannende Geschichten rund um die Fanszene. Unser beliebter Saison-Ticker hält dich über alle News rund um den Verein auf dem Laufenden. Unter anderem findest du hier Gerüchte rund um Neuzugänge oder Abgänge, Neuigkeiten rund um Verletzte und vieles mehr. Diese App ersetzt zudem unseren WhatsApp Service. Über wichtige News halten wir dich sofort per Push-Up Nachricht auf dem Laufenden. Bilder, Live-Ticker von Testspielen und vieles mehr wirst du in unserer App wiederfinden.

WP-Appbox: Fohlen-Hautnah Borussia (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Tipp von der Re:Publica 2016: Ideen für eine lebenswerte, digitale Gesellschaft

republicNoch bis Mittwoch-Abend findet in Berlin die zehnte re:publica statt. Die Netz-Konferenz, die sich selbst als „eine der weltweit wichtigsten Events zu den Themen der digitalen Gesellschaft“ beschreibt, hat in diesem Jahr 16 Bühnen aufgefahren und erwartet 7.000 Besucher aus mehr als 60 Ländern, die den angebotenen Vorträgen lauschen, an den hier gelisteten Workshops teilnehmen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: Erster Prepaid-Tarif für Europa, Roaming inklusive

„Grenzen überwinden“: Unter diesem Motto hat Vodafone den ersten Prepaid-Tarif für ganz Europa gestartet.

Prepiad-Kunden von Vodafone können damit jetzt ohne Zusatzkosten in der gesamten EU telefonieren und surfen, SMS versenden und empfangen.

Mein Vodafone Ansicht

Die Details: Für gerade mal 9,99 Euro gibt es im CallYa Smartphone Special 750 Megabyte Inklusiv-Datenvolumen plus 200 Gesprächsminuten oder SMS EU-weit ohne Aufpreis. In die CallYa Smartphone Allnet Flat packt Vodafone 1 GB Inklusiv-Datenvolumen sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle Netze, grenzenlos in der EU nutzbar.

Bereits im April hatte Vodafone in seinen Red Tarifen für Privat- und Geschäftskunden das EU-Roaming abgeschafft. Mit der neuen Aktion können nun auch alle Callya Bestands- und Neukunden ihre Inklusiv-Einheiten aus Tarifen und Tarifoptionen im gesamten EU-Ausland ohne zusätzliche Kosten nutzen.

Bonus für Neu- und Bestandskunden

Alle Bestands- und Neukunden der CallYa Smartphone-Tarife profitieren nun als Bonus auch von der maximal verfügbaren LTE-Geschwindigkeit und surfen nun auf rund 85 Prozent der Fläche Deutschlands mit 4G/LTE Max im Vodafone-Netz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf Pages-Vorlagenpaket und Tool für Datei-Duplikate

Im Mac-App-Store wird kurzzeitig ein Vorlagenpaket für die Apple-Textverarbeitung Pages mit einem 92prozentigen Rabatt angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prepaid für ganz Europa: Vodafone inkludiert Roaming bei CallYa

Seit die EU die Roaming-Gebühren nach und nach abschafft, schalten die Mobilfunker hierzulande in die Europa-Offensive. Nachdem in den Flats von Telekom und Vodafone sowie kurzfristig auch o2 jetzt die Roaming-Flat mit inkludiert ist, überwinden die Düsseldorfer nun auch die Grenzen bei Prepaid.

Bildschirmfoto 2016-05-03 um 10.23.10

Die neuen Tarife sind ab heute live. Damit können erstmals auch Nutzer eines Prepaid-Angebots ohne zusätzliche Kosten in der gesamten EU telefonieren, surfen und simsen. Der Tarif „CallYa Smartphone Special“ für 9,99 Euro beinhaltet 750 Megabyte Inklusiv-Datenvolumen, 200 Gesprächsminuten oder SMS, die nun EU-weit ohne Aufpreis verbraucht werden können. Als weitere Option steht die „CallYa Smartphone Allnet Flat“ mit 1 GB Inklusiv-Datenvolumen sowie Telefon- und SMS-Flat in alle Netze zur Verfügung – auch die wurde mit der Roaming-Nutzung ausgestattet. Das gilt jeweils immer für eingehende und versendete SMS und Anrufe.

Laut der Pressemitteilung können auch Bestandskunden von der Roaming-Option profitieren.

Zusätzlich übrigens nutzen alle Bestands- und Neukunden der CallYa Smartphone-Tarife nun auch die maximal erreichbare LTE-Geschwindigkeit und surfen nun auf rund 85 Prozent der Fläche Deutschlands mit 4G|LTE Max. Die entspricht einer Geschwindigkeit von maximal 225 Mbit/s.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drei Tage Sperrung: WhatsApp wehrt sich gegen Behörden

In Brasilien ist WhatsApp für drei Tage gesperrt worden, da der Dienst Behörden Nutzerdaten verweigert.

Die brasilianischen Strafverfolgungsbehörden hatten WhatsApp aufgefordert, in einem Verfahren gegen Drogendealer, Chat-Protokolle offenzulegen.

WhatsApp hatte sich mit Verweis auf die neue End-to-End-Verschlüsselung geweigert, zu kooperieren. Man speiche die Daten nicht auf eigenen Servern und könne die Chats somit auch nicht auslesen.

WhatsApp-Verschlüsselung

Der Fall kommt Euch bekannt vor? Er ähnelt in der Tat dem Apple-FBI-Streit, der uns wochenlang begleitete. Als Konsequenz aus dem Verhalten von WhatsApp sperrten die staatlichen Behörden in Brasilien den Zugang für den Messenger nun für drei Tage.

Alternative Telegram

In Brasilien können damit aktuell etwa 100 Millionen Menschen WhatsApp nicht nutzen, viele User weichen auf Telegram aus. Sollte WhatsApp weiterhin nicht kooperieren, drohen die Behörden in Zukunft mit erheblichen Geldstrafen.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(854)
Gratis (iPhone, 56 MB)
Telegram Messenger Telegram Messenger
(9)
Gratis (universal, 39 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quitter hilft gegen Mac-Ablenkungen

Quitter hilft gegen Mac-Ablenkungen

Die neue OS-X-App von Instapaper-Macher Marco Arment erlaubt es, soziale Netzwerke und andere Produktivitätskiller abzuschalten. Sie ist kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook geht ins TV um Börsencrash seiner Aktie zu stoppen

time_tim_cook_2016

Der Druck auf die Apple-Aktie ist im Moment sehr stark, weshalb Tim Cook freiwillig ins TV geht, um die Talfahrt der Aktie zu stoppen und Schadensbegrenzung zu betreiben. Laut seiner Einschätzung hat die Wall Street komplett überreagiert. Das Unternehmen ist sich dessen bewusst, dass Apple-Kunden in den USA und in Europa ihre Smartphones nicht mehr so häufig tauschen wie noch vor einigen Jahren. Dies ist einer der Hauptgründe warum Apple vorerst keine weiteren Rekordverkäufe verbuchen wird können.

Bildschirmfoto 2016-05-03 um 07.39.50

China wächst langsamer
Auch auf die Frage, ob China ein gesättigter Markt ist antwortet Tim Cook sehr ehrlich. Man habe in den letzten Jahren sehr viel Boden gut machen können und ist nun an einem Punkt angelangt, wo das Wachstum deutlich langsamer vorangeht als noch in den letzten Jahren. Dennoch werden immer mehr Chinesen in die Mittelschicht gehoben und verdienen deutlich besser. Genau dieses Publikum will Apple mit seinen Geräten ansprechen und man hat gegenüber Android sicherlich die besseren Karten.

Indien ist das neue China
Vielmehr will sich Tim Cook auf einen anderen Markt konzentrieren, der im Moment noch im Dornröschen-Schlaf schlummert – nämlich Indien. Vor einigen Monaten hat der Konzern hier begonnen Second-Hand Smartphones zu verkaufen und dieses Geschäft läuft wirklich nicht schlecht. Nun will man mit dieser Aktion den Spagat zwischen Second-Hand und richtigen iPhones schaffen und die Kunden langsam aber sicher an die neuen Modelle gewöhnen. Dies kann, wie auch in China, sicherlich einige Jahre dauern, aber man blickt hier auf eine halbe Milliarde potentieller Kunden.

Apple steht solid
Fazit des kompletten TV-Auftritts ist, dass Apple im letzten Quartal 10 Milliarden US Dollar verdient hat – so viel wie kein Unternehmen an der Börse – und dies sollten die Aktionäre auch einmal sehen. Weiters sei das Geschäftsfeld rund um das iPhone ein sehr stabiles und man baue mit der Apple Watch weitere Zweige auf, um nicht zu sehr von dem iPhone abhängig zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Externes Flash-Laufwerk mit Thunderbolt 3

Externes Flash-Laufwerk mit Thunderbolt 3

Sonnet hat ein neues PCIe-Medium vorgestellt, das Datentransferraten von 2100 MByte pro Sekunde erreichen kann – zumindest theoretisch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App zeigt Daten vom Bahnhof

App zeigt Daten vom Bahnhof

Die Deutsche Bahn hat eine neue Anwendung vorgestellt, die aktuelle Informationen zahlreicher Bahnhöfe in Deutschland liefern soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bank: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthaben

Neben Edeka und Marktkauf, vielen Bahnhofsläden und

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombie-Shooter „Call of Duty: Zombies“ neu im deutschen AppStore

Activision hat seinen Zombie-Shooter Call of Duty: Zombies (AppStore) neu im AppStore veröffentlicht. Wobei „neu“ so eine Sache ist. Denn das Spiel ist nur im deutschen AppStore neu verfügbar.

Weltweit ist das Spiel bereits vor über 6 Jahren, nämlich im November 2009 erschienen – nur eben nicht in Deutschland. Schuld ist vermutlich das Thema Jugendschutz, zu 100% sicher wissen wir dies aber nicht. Und wir wissen auch nicht, warum das Spiel es nun doch noch in den deutschen AppStore geschafft hat. Aber sei es drum, das Ergebnis zählt natürlich…

Wer also schon immer von Call of Duty: Zombies (AppStore) auf seinem iOS-Gerät geträumt hat, aber keinen ausländischen iTunes-Account besitzt, der kann das Spiel nun endlich auch aus dem deutschen AppStore laden. In den USA hat der Zombie-Shooter bisher durchschnittlich 4 Sterne erhalten und bekommt viel Lob.

Call of Duty: Zombies hat bereits Jahre auf dem Buckel

Vor dem Download solltet ihr aber auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, dass das Spiel eben schon gut sechs Jahre als ist. Das letzte Update ist aus dem September 2010, also ebenfalls bereits eine ganze Weile her. Daher solltet ihr wahrlich nicht zu viel in Sachen Grafik, Gameplay und Co erwarten, zudem mit schwarzen Rändern auf neuen iOS-Geräten aufgrund geänderter Bildschirmauflösungen rechnen.

Für Shooter-Fans mit einem Hang zum Nostalgie Mobile Gaming könnte sich der 4,99€ teure Download des Zombie-Shooters Call of Duty: Zombies (AppStore) aber vielleicht schon lohnen. Diese Version ist allerdings nur fürs iPhone optimiert. Auf dem iPad solltet ihr zum ebenfalls 4,99€ teuren Call of Duty: Zombies HD -l21312 greifen, um auf die virtuelle Zombie-Jagd zu gehen in diesem mittlerweile fast schon Oldschool-Shooter.

Der Beitrag Zombie-Shooter „Call of Duty: Zombies“ neu im deutschen AppStore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im CNBC-Interview zu den aktuellen Entwicklungen bei Apple

Apple CEO Tim Cook war am gestrigen Abend zu Gast in der CNBC-Sendung Mad Money und ließ sich dort von Moderator Jim Cramer interviewen. Unter anderem ging es dabei um die Zukunft von iPhone und Apple Watch, die Entwicklung von Apples Diensten, die Entwicklung in China und künftige Innovationen. Den Anfang machten jedoch die in der vergangenen Woche präsentierten Quartalszahlen, die den ersten Umsatzrückgang seit 2003, sowie den ersten Rückgang in den Absatzzahlen des iPhone enthielten.

Angesprochen auf die Aussage eines Wall Street Analysten, wonach Apple seine besten Tage hinter sich habe, entgegnete Cook, dass er nicht unterschiedlicherer Meinung sein könnte und führte die Entwicklung weniger auf ein schwaches Quartal, als mehr auf außergewöhnlich starke Zahlen in den Vergleichsquartalen zurück. In Sachen iPhone brauche man sich keine Sorgen machen, da Apple "großartige Innovationen" in der Pipeline habe, die wieder zu einem Anstieg bei den Absatzzahlen führen würden. Hierzu würden auch die Übernahmen beitragen, die Apple alle drei bis vier Wochen tätige und die neue Technologien in das Unternehmen brächten.

In Sachen Apple Watch hielt sich Cook gewohnt zurück, was die Zukunftspläne mit der Smart Watch betrifft. Er gab lediglich an, dass Apple nach wie vor lerne, was die Nutzer von der Watch erwarten und dass sie immer besser und besser werden würde. Dabei zog er auch einen Vergleich zum iPod, der zunächst belächelt, später jedoch zu einem Mega-Erfolg wurde.

Ein weiteres Thema war auch die Entwicklung in China, die einen der größten Apple-Investoren, Carl Icahn, zuletzt dazu veranlasste seine kompletten Aktien zu verkaufen. Im zweiten Quartal 2016 musste Apple im Reich der Mitte einen Absatzrückgang von 26% hinnehmen und zuletzt auch auf Veranlassung der chinesischen Regierung seinen iTunes Movies und iBookstore abschalten. Auch hier widersprach Tim Cook und gab zu Protokoll, dass er sehr optimistisch sei, was den chinesischen Markt betrifft. Einer der Gründe hierfür sei die Rate derer, die von Android auf das iPhone wechseln. Diese sei in der ersten Hälfte des Jahres 2016 verglichen mit demselben Zeitraum im vergangenen Jahr um 40% gestiegen. Zudem arbeite Apple bereits mit den chinesischen Behörden zusammen, um die derzeit abgeschalteten iTunes-Dienste wieder ans Netz zu bringen.

Allzuviel sollte man in ein solches Interview sicherlich nicht hineininterpretieren. Tim Cook gibt eigentlich bei jedem Gespräch an, dass man "großartige Innovationen" in der Pipeline habe, dass man mit der eigenen Performance sehr zufrieden sei und das es Apple mehr darum geht, zufriedene Nutzer zu haben, als das große Geld zu scheffeln. Insofern wird man abwarten müssen, was Apple in diesem Jahr tatsächlich noch aus dem Hut zaubert. Den Anfang der heißen Phase macht dann die WWDC Mitte Juni.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fancy Units Plus – Offline Einheiten- und Währungsumrechner für den täglichen Gebrauch!

Ein einfacher, schneller, nutzerfreundlicher Einheiten- und Währungsumrechner für den täglichen Gebrauch!

In Fancy Units können Sie ganz einfach eine Liste von Umwandlungsarten und -einheiten zusammenstellen und sie unterwegs nutzen. Kein Zeitverlust durch Umstellen von Einheiten. Die eingegebenen Werte für einen Posten werden automatisch neuberechnet bei allen weiteren Posten. Weniger Aufwand bei schnelleren Ergebnissen!

Fancy Units enthält Währungskurse aus mehr als 160 Ländern. Die Kurse werden stündlich aktualisiert. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie keine Internetverbindung haben, denn Fancy Units speichert die Daten des letzten, erfolgreichen Updates, die Sie dann erneut nutzen können.

Der Aktualisierungsprozess der Datenbank ist stets aktiv und bald werden Sie auch Schuh- und Kleidungsgrößen umwandeln können. 

FUNKTIONEN

• Echtzeit-Umwandlung
• Unterstützt über 350 physische Einheiten und 160 Währungen
• Taschenrechner inklusive (Dezimalzahlen, Negativzahlen, Addieren und Subtrahieren)
• Intelligente Suche und schnelles Finden von Kategorien und Einheiten
• Automatisches Aktualisieren der Währungskurse
• Personalisieren Sie ganz einfach eine Umwandlungsliste
• Kundenservice in mehreren Sprachen

VERFÜGBARE KATEGORIEN

• Volumen
• Fläche
• Geschwindigkeit
• Temperatur
• Gewicht
• Energie
• Währungen
• Druck
• Zeit
• Länge
• Leistung
• Daten
• Frequenz
• Dichte
• Beleuchtungsstärke
• Beschleunigung
• Energiedosis
• Ebener Winkel
• Datenübertragungsrate
• Metrisch
• Kraftstoffverbrauch
• Elektrischer Strom
• Radioaktivitär
• Kochen

WP-Appbox: Fancy Units Plus - Offline Einheiten- und Währungsumrechner für den täglichen Gebrauch! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interaktiver Messebesuch: Obama und Merkel in 3D

Obama Merkel 360 Grad TourNachdem die BILD in den vergangenen Wochen bereits zwei interaktiven Reportagen vorlegte (Nowitzki und Sindschar), bietet nun auch die Berliner Morgenpost ihre erste 360°-Reportage für iPhone-Nutzer an. Abgelegt auf interaktiv.morgenpost.de hat die Hauptstadt-Zeitung den US-Präsidenten Barack Obama und die Bundeskanzlerin Angela Merken bei ihrem Rundgang auf der Messe Hannover begleitet und die dabei mitgeschnittenen Rundum-Videos […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: KFZ-Zubehör und iPad Pro mit Telekom-Tarif

Der Blick auf die heutigen Amazon-Blitzangebote kann sich aus Sicht des Apple-Nutzers wieder lohnen. Insbesondere die ab 15:30 Uhr (Prime-Zeit) reduzierte KFZ-Halterung von Brainzwizz könnte für den ein oder anderen von Interesse sein. Das Gadget kommt sehr minimalistisch daher und ist für alle Display-Größen ausgelegt.

Wer sein Handy gleichzeitig aufladen will, findet eine halbe Stunde später das KFZ-Ladegerät von Belkin für den Zigarettenanzünder im Sale. Regulär kostet das Zubehör 18 Euro.

Alle anderen Amazon-Blitzangebote könnt ihr hier einsehen.

Telekom reduziert iPads.

Bis zu 150 Euro sparen könnt ihr beim Kauf des iPad Pro, mini oder iPad Air 2 zusammen mit einem Data Comfort Datentarif. Das Angebot gilt im Aktionszeitraum 02.05.2016 – 31.05.2016 bei Online-Abschluss eines Mobilfunk-Neuvertrags mit 24 Monaten Laufzeit in den Tarifen Data Comfort S, M, L Basic und Premium.

Bildschirmfoto 2016-05-03 um 09.49.07

Telekom schreibt im Kleingedruckten:

Berechnung der Ersparnis: In dieser Aktion kostet z. B. das Apple iPad Air 2 16 GB im Tarif Data Comfort L Basic nur 29,95 € statt 179,95 €. Somit ergibt sich eine Ersparnis in Höhe von 150 €. Nur solange der Vorrat reicht. Monatlicher Grundpreis im Tarif Data Comfort L Basic 34,95 €. Bei Online-Abschluss eines Neuvertrages wird der monatliche Grundpreis des Tarifes 12 Monate um 10 % reduziert. Bereitstellungspreis 29,95 €

Hier geht es zur Aktion. (PS: Das Angebot ist in der „mobilen Ansicht“ nicht findbar.)

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OutBank: Neue Version verzichtet auf ungeliebtes Abo-Modell

Die neue Version der Banking-App OutBank soll auf das ungeliebte Abo-Modell verzichten. Die aktuellen Pläne von Stöger IT sind aber noch etwas undurchsichtig.

Outbank tweet

Mit einer monatlichen Gebühr von 99 Cent ist OutBank DE (App Store-Link) nicht wirklich teuer. Verglichen mit dem vorherigen Preismodell und der einmaligen Bezahlung bei anderen Banking-Apps, wie beispielsweise Banking 4i, sind die fortlaufenden Kosten aber dennoch ein großes Übel für viele Nutzer – mich persönlich eingeschlossen.

Dennoch war ich gespannt, was die Entwickler der wohl bekanntesten Banking-App für iOS neues in der Pipeline haben. Im Beta-Test des neuen OutBank habe ich mir bereits einen Eindruck einer sehr aufgeräumten und übersichtlichen App machen dürfen. Nach und nach sind nun einige interessante Details rund um das Bezahlmodell durchgesickert, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Zunächst einmal gab es am vergangenen Donnerstag eine E-Mail an alle Beta-Tester, in der als Dankeschön ein kostenfreier und lebenslanger Pro-Account versprochen wurde. In Anbetracht des bisherigen Preises von über 10 Euro pro Jahr war das bereits ein Geschenk, das mich etwas stutzig gemacht hat. Die Auflösung erfolgte dann am Wochenende mit einem Tweet der Entwickler.

Wie wird sich OutBank in Zukunft finanzieren?

OutBank„Das neue Outbank wird für alle kostenlos nutzbar sein – außer man hat mehr als 10 Bankzugänge“, schreibt das Team auf Twitter. Der Pro-Account soll für die gesamte OutBank-ID gelten und auf iOS, Android sowie Mac genutzt werden. Auch auf Werbung will man in Zukunft verzichten. Zur Kasse gebeten werden sollen lediglich die Nutzer, die mehr als 10 Bankkontakte eingerichtet haben – für sie wird eine jährliche Gebühr fällig.

Im Vergleich zum bisherigen Abo-Modell, bei dem nach einer kurzer Testphase alle Nutzer zur Kasse gebeten hat, auch wenn sie nur ein Konto nutzen, ist die kommende Finanzierung definitiv eine krasse Veränderung. Wir stellen uns die Frage, ob dieser Plan am Ende aufgehen wird – immerhin dürfte nur ein kleiner Teil der Nutzer mehr als zehn aktive Bankkontakte haben.

Update um 10:10 Uhr: Wir konnten mit den Entwicklern sprechen und können euch ein paar weitere Informationen anbieten. Wie schon im Tweet angesprochen, wird das neue Outbank kostenfrei nutzbar sein. Wer mehr als 10 Bankzugänge verwalten möchte, muss jährlich eine Gebühr entrichten. Warum die Entwickler diesen Weg gehen? Das neue Outbank wird weltweit an den Start gehen. So sollen sich genügend Kunden finden, die auch mehr als 10 Bankzugänge verwalten werden, um so die Kosten decken zu können.

Weitere Funktionen werden dem Pro-Account übrigens nicht hinzugefügt. Alle anderen Features werden für alle Nutzer zugänglich gemacht. Auf der Roadmap steht unter anderem eine Sharing-Funktion, um Freunden oder Mitarbeitern den Zugriff auf die Kontobewegungen zu erlauben, ohne die Login-Daten preisgeben zu müssen.

Auch die Aussage „Wenn das kostenlos ist, zahlt man mit seinen Daten“, haben die Entwickler uns gegenüber entkräftet. Es besteht keinerlei Zugriff auf die Daten. Ebenfalls positiv: Alle zahlenden Kunden von Outbank DE bekommen den Pro-Account im neuen Outbank auf Lebenszeit geschenkt.

Der Artikel OutBank: Neue Version verzichtet auf ungeliebtes Abo-Modell erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Chef Tim Cook: Aktien-Sturz ist eine "gewaltige Überreaktion" der Wall Street

Tim Cook im Fernsehen

Die Apple-Aktie ist mittlerweile an acht Handelstagen in Folge gefallen. Apple-Chef Tim Cook versucht die Geschehnisse in einem Interview einzuordnen und nennt sie eine "gewaltige Überreaktion".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook deutet „großartige Innovationen“ in der Apple Produktpipeline an

In der Nacht zu heute war Apple CEO Tim Cook zu Gast bei CNBC Mad Money. Mit dem Moderator der Sendung Jim Cramer sprach er über Innovationen, die Zukunft des iPhones und der Apple Watch, Apples Abschneiden in China und vieles mehr.

tim_cook_mad_money2016

Tim Cook „großartige Innovationen in der Apple Produktpipeline“

In der vergangenen Woche gab Apple seine Quartalszahlen bekannt. Erstmals seit 2003 sank der Apple Umsatz im Jahresvergleich. Apple kam auf einen Gewinn von 10,5 Milliarden Dollar und einen Umsatz von 50,6 Milliarden Dollar. Alles andere als schlecht. Erstmals sind die iPhone-Verkaufszahlen im Jahresvergleich gesunken. Ein Dorn im Auge der Wall Street Analysten. Aber seien wir mal ehrlich, irgendwann musste dieser Tag kommen. Permanentes Wachstum ist nicht möglich.

Cook betonte, dass das iPhone 6 überproportional hohe Verkaufszahlen verzeichnen konnte und das iPhone 6S an diesen Erfolg nicht herankommt. Allerdings blickt er positiv in die Zukunft. Apple habe großartige Innovationen in der Pipeline. Die neuen iPhone-Modelle werden Kunden animieren auf das neue Modell upzugraden.

We’ve got great innovation in the pipeline. New iPhones that will incentivize you and other people that have iPhones today to upgrade to new iPhones.

We are going to give you things you can’t live without that you just don’t know you need today. That has always been the objective of Apple. To do things that really enrich people’s lives. That you look back on and you wonder how did I live without this.

Apple arbeite an Produkten, so Cook weiter, ohne die man nicht mehr leben möchte und von denen man heute noch nicht weiß, das man sie benötige. Dies sei immer das Ziel von Apple gewesen. Konkret ging er natürlich nicht auf neue Produkte ein. Er gab jedoch zu verstehen, dass man sehr „aufgeregt“ sei, was zukünftige Produkte betrifft.

Bei der Apple Watch noch im Lernprozess

In Sachen Apple Watch ließ sich Cook nicht viel entlocken. Allerdings ist er davon überzeugt, dass man die Apple Watch in der Retrospektive anders betrachten werde. Ähnlich wie den iPod. Im Nachhinein betrachtet, sei der iPod ein Erfolg über Nacht gewesen. Bei der Apple Watch werde es ähnlich sein und in ein paar Jahren werden sich Nutzer fragen, wie man ohne die Watch leben konnte. Aktuell befinde man sich in Sachen Apple Watch noch im Lernprozess.

Darüberhinaus sprach Cook noch über China, den Investor Carl Icahn, der kürzlich alle seine Apple Aktien verkauft hat und einige weitere Themen. Die Reaktion de Börse auf die letzten Quartalszahlen hält er übrigens für völlig überzogen. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: mumbi Schutzhülle für das iPhone

Vor ca. zwei Wochen rief mich meine Mutter an, da ihr mittlerweile sehr ramponiertes iPhone 3Gs so langsam aber sicher dem Lebensende entgegen geht. Ersatz musste her!

01-20160430_103924-1

Ein wenig Recherche brachte schnell zum Vorschein, dass das iPhone 5c ein vergleichsweise günstiger Weg ist, um weiterhin beim bereits bekannten iOS zu bleiben. Bei eBay bekommt man schon für rund 220 Euro neue Geräte (oftmals ‘Apple Care Tauschgeräte’); bei generalüberholter Ware, egal ob vom Hersteller oder Verkäufer, geht es sogar noch mal deutlich günstiger. Bei letzterem sollte man allerdings neben dem äußerlichen Zustand vor allem auf den Verschleißgrad des Akkus achten.

Für meine Mom fiel die Wahl auf ein neues pink-orange-rotes iPhone 5c mit 16 GB Speicherplatz.

02-20160416_152758-1

Beim Case wurde es eine knapp 7 Euro teure, sehr schlichte schwarze Silikonhülle mit TPU Anteil von mumbi.

Ich war anfangs, trotz vieler guter Bewertungen bei Amazon, sehr skeptisch, ob eine derart günstige Hülle überhaupt etwas taugt. Nachfolgend die Aufklärung:

 03-20160430_103034-1 04-20160430_103132-1

Da die Hülle aus einer Mischung von klassischem Silikon und TPU hergestellt ist, werden auch die Vorteile beider Materialien vereint.

Durch das Silikon ist das Case flexibel; durch das TPU wird ein Ausleiern verhindert, es gleitet besser in die Hosentasche und ist nicht staubempfindlich.

05-20160416_152448-1

So ist es nicht verwunderlich, dass das Case wie angegossen am iPhone sitzt. Hier wackelt wirklich nichts. Die Oberfläche ist minimal aufgeraut und verfügt durch den Silikonanteil dennoch über die nötige Griffigkeit.

Auch an den Aussparungen für die Kamera und Anschlüsse gibt es nichts zu meckern. Kleiner Nebeneffekt: durch die optimale Passform der Hülle, die das Display perfekt umschließt, sieht man auch nur noch bei diesen Aussparungen die Farbe des iPhones.

06-20160430_104452-1

Für den Stil sorgt das auf der Rückseite angebrachte rote mumbi Logo, das in diesem Fall fast perfekt auf die pink-orange-rote Farbe des iPhones abgestimmt ist ;)

Leider verzichtet mumbi im Gegensatz zu Apples originalen iPhone 5c Case im Inneren auf Samt, so dass das iPhone direkt auf dem ‘Gummi’ liegt. Inwieweit sich das auf Microkratzer auswirkt, wird erst die Zeit zeigen.

07-20160430_103614-1

Gleiches gilt auch für Verfärbungen der Hülle. Hüllen mit TPU haben leider den Nachteil, dass sie sich durch Wärme nach einigen Monaten verfärben. Gerade bei weißen oder transparenten Hüllen findet man häufig diesen gelblichen Schleier, der das ganze Telefon dreckig erscheinen lässt. Durch das schwarze Case hoffe ich aber, dass sich dieser Farbwechseleffekt in Grenzen hält.

Insgesamt bin mit der ‘Hüllen-Entscheidung’ aber sehr zufrieden. Meine Befürchtungen hinsichtlich Qualität und Funktionalität haben sich absolut nicht bestätigt.

Die mumbi Silikon-/TPU-Hülle gibt es übrigens nicht nur für das iPhone 5c. Es werden auch Varianten für das iPhone 4/4s, iPhone 5/5s, iPhone 6/6s sowie iPhone 6 Plus/6s Plus angeboten. Der Preis liegt bei Amazon jeweils bei 6,99 Euro.

-> http://www.amazon.de/dp/B00PHVIRBQ


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook über neue Produkte, Überreaktionen, Aussichten

Im Interview mit dem US-Sender CNBC klärte Tim Cook über Apples letzte Quartalszahlen auf.

CNBC zeigte das Interview in der vergangenen Nacht im Live-TV. Jim Dalrymple von The Loop hat sich die Mühe gemacht, das ganze Gespräch zu transkribieren.

Tim Cook 748

Und das sind die wichtigsten Aussagen Cooks, die sich natürlich vor allem um die letzte Woche bekanntgegebenen Quartalszahlen Apples drehten:

  • Der Börsenmarkt hat überreagiert, was den Rückgang von Apples Zahlen angeht
  • Mit über 50 Millionen verkauften iPhones habe die Firma immer noch einen massiven Erfolg
  • Das iPhone 6 war extrem beliebt, darum war der Rückgang beim iPhone 6s absehbar, aber es werde sich wieder ändern
  • Kundenzufriedenheit sei ihm wichtiger als hohe Verkaufszahlen
  • Es gibt neue Produkte in der Pipeline von Apple, von den Nutzer noch nicht wissen, dass sie sie brauchen werden
  • Digitale Dienstleistungen wie iCloud sind Apples zweitgrößter Unternehmens-Sektor
  • Zu China: Die dortige Wirtschaft ist nicht so leicht berechenbar wie andere; allerdings seien die Entwicklungen wie 40 Prozent Android-Wechsler nicht von der Hand zu weisen
  • Im Zweijahres-Vergleich verzeichnete Apple 70 Prozent Umsatzsteigerung in China
  • Ebenso hofft Cook, dass Filme und Bücher – die momentan nicht in China vertrieben werden dürfen – auch bald wieder im dortigen iTunes Store stehen
  • Zum neuen anvisierten Markt, Indien: Bis 2022 werde das Land dasjenige mit den meisten Einwohnern der ganzen Welt sein – und 50 Prozent davon sind unter 25, also potentielle iPhone-Kunden. Auch wird das LTE-Netzwerk dort ausgebaut
  • Der Apple-CEO steht auch zum Aktien-Rückkaufprogramm, da es die Dividenden der Aktionäre erhöht hat
  • Auch in Zukunft werde Apple Firmen aufkaufen. Bislang waren es eher kleinere – aber Andeutungen sind aus Cooks Antworten herauszulesen, dass sich das auch ändern könnte
  • Die Watch läuft gut an, Cook prophezeit, dass sie in einigen Jahren als selbstverständlich und als ein weiterer Sofort-Erfolg Apples angesehen werden wird
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schön hier: iPhone-App markiert nette Locations

schoenOb sich die iPhone-Anwendung Locator langfristig am Markt durchsetzen wird, ist fraglich. Zwar setzt der kostenlose Download eine interessante Idee um – die App gestattet ihren Anwendern das Markieren interessanter und angenehmer Orte auf einer Heatmap – ist jedoch auf die Gunst ihrer Nutzer angewiesen. Diese müssen Lust haben den versteckten Großstatt-Grillplatz, das Idyll hinter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quitter: Kleiner Helfer versteckt und schließt Mac-Apps automatisch

Dem Fenster-Wahnsinn auf dem Desktop soll endlich ein Ende bereitet werden: Quitter für den Mac kümmert sich um inaktive Fenster.

Quitter

Im Laufe eines Tages sammeln sich auf meinem Desktop unzählige offene Fenster. Im Büro ist das kein großes Problem, denn auf meinem 34 Zoll Display ist wirklich genug Platz. Spätestens wenn ich dann aber am Nachmittag das MacBook ohne angeschlossenen Monitor nutze, treiben mich die vielen offenen Fenster in den Wahnsinn. Mit der neuen Mac-App Quitter soll dieses Problem in der Zukunft nicht mehr auftreten.

Quitter stammt von Marco Arment, der auch schon die erfolgreichen Apps Instapaper und Overcast auf iPhone und iPad gebracht hat. Seine erste Mac-Applikation funktioniert dabei denkbar einfach: Sie erkennt nicht genutzte Programme und kann diese nach einem ausgewählten Zeitraum entweder schließen oder sogar komplett beenden. So schafft man sich Platz auf dem Desktop und kann auch die Anzahl der Icons im Dock minimieren, ohne sich extra darum kümmern zu müssen.

Quitter kann kostenlos genutzt werden

Die Konfiguration könnte einfacher nicht sein: Quitter ist in der Systemleiste zu finden. Im Bereich „Edit Rules“ können Apps aus dem Programme-Ordner ausgewählt und danach ein Zeitrahmen eingestellt werden. Zudem kann man in diesem Menü auswählen, ob die Regel zum Schließen oder Verstecken der ausgewählten Anwendung dienen soll. Mehr gibt es in Quitter nicht zu tun.

Quitter ist so einfach, dass es eigentlich auch keine weiteren Features gibt. Lediglich eine kleine praktische Sache hat der Entwickler eingebaut: Über das Icon in der Systemleiste kann Quitter kurzzeitig deaktiviert und damit alle Regeln außer Kraft gesetzt werden, ohne die Anwendung komplett beenden zu müssen.

Falls ihr einen solchen Helfer schon immer für euren Mac gesucht habt, gibt es noch eine gute Nachricht: Quitter kann kostenlos von der Webseite des Entwicklers geladen werden.

Der Artikel Quitter: Kleiner Helfer versteckt und schließt Mac-Apps automatisch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp in Brasilien gesperrt, Telegram profitiert

In kaum einem anderen Land nutzen so viele Menschen WhatsApp wie in Brasilien. Doch die 100 Millionen User müssen nun drei Tage lang auf den Dienst verzichten. Ein Gericht ließ den Zugang zum Messenger sperren. Konkurrenten wie Telegram spielt das in die Karten.

Weil sich WhatsApp weigerte, einem Gericht Chat-Protokolle von Drogen-Kriminellen zu übergeben, ließ das Gericht den Dienst kurzerhand sperren. 72 Stunden lang können die Nutzer in Brasilien nicht mehr auf WhatsApp zugreifen. Umgesetzt wird die Sperre über die Mobilfunkunternehmen. Die müssen mit einer Strafe von 127.000 Euro pro Tag rechnen, sollten sie sich weigern.

100 Millionen Nutzer müssen daher noch bis Donnerstag auf WhatsApp verzichten. Es ist nicht die erste Blockade des Messengers in dem Land: Schon im Dezember und im März ließen die Behörden WhatsApp für zwei Tage sperren.

Solche Auszeiten spielen Konkurrenten wie Telegram natürlich in die Karten. Auf Twitter ließ der Messenger wissen, das mittlerweile gut eine Millionen Nutzer zu Telegram gewechselt sind – so viele, dass selbst die Telefonanbieter Schwierigkeiten hätten, die SMS-Verifikationen zu verschicken.

WhatsApp beteuert derweil, dass man nicht einmal Zugriff auf die Daten hätte, die das Gericht will. Der Messenger ist seit einem Monat verschlüsselt.

Bild: endermasali / Shutterstock.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outdodge: kostenloses Highscore-Reaktionsspiel wird von Apple empfohlen

Outdodge (AppStore) von Ludoko Studios ist ein kleines Highscore-Reaktionsspiel, das ihr seit wenigen Tagen dank gelegentlicher Werbeeinblendungen kostenlos aus dem AppStore laden könnt.

In der Universal-App, die auch von Apple unter den besten Neuerscheinungen der Woche gelistet wird, müsst ihr zahllosen Bällen, die von links und rechts ins Display fliegen und springen, mit einem Jelly-Quader mittig auf dem Bildschirm ausweichen bzw. diese abwehren.
Outdodge iOSOutdodge iPhone iPad
Dafür habt ihr zwei Buttons. Unten links könnt ihr per Button den eckigen Jelly-Helden ducken und springen lassen, um so Bällen auszuweichen. Unten rechts ist ein Button mit der Aufschrift „Reflect“. Mit ihm könnt ihr das Jelly-Paket quasi für einen kurzen Moment schützen und so auftreffende Bälle abprallen lassen. Bei beiden Manövern ist aber perfektes Timing wichtig, um nicht getroffen zu werden. Denn jeder Treffer sorgt sofort für das Ende eines Durchgangs.

Das Spiel bietet drei Modi, die sich allerdings nur vom Schwierigkeitsgrad und der Punktewertung unterscheiden und nach und nach freigespielt werden müssen. Ein kurzweilig unterhaltsames und forderndes Reaktionsspiel. Apple scheint es aufgrund der Empfehlung im AppStore aber noch besser zu gefallen als uns.

Der Beitrag Outdodge: kostenloses Highscore-Reaktionsspiel wird von Apple empfohlen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Basiswissen: Alle möglichen Bildschirmauflösungen anzeigen lassen

Apple stellt die Bildschirmauflösungen seiner Macs standardmäßig auf "Standard für Monitor" ein. Allerdings ist diese Einstellung nicht immer perfekt und kann gerade beim Anschluss eines externen Bildschirms alles andere als optimal sein. Dennoch lässt uns Apple nur begrenzt die Auflösung an unsere Wünsche anpassen und versteckte weitere Optionen vor unseren neugierigen Blicken. Wir zeigen dir daher wie du dir alle Auflösungen anzeigen lassen kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flowpaper

Flowpaper ist ein interaktives Zeichnungstool, mit dem du wunderschöne, fließende Zeichnungen mit deinen Fingerspitzen erstellen kannst. Mit diesem Tool kannst du deinen ganz persönlichen Hintergrund für dein Gerät erstellen oder dein Meisterwerk mit Freunden teilen.

Funktionen:
• Zeichnen mit physikalischen Gesetzen
• Verspielte Farbwellen
• Bilder mit Freunden teilen
• Fotos importieren
• Hochauflösende Bilder exportieren

WP-Appbox: Flowpaper (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Grüner Laser-Pointer

Gadget-Tipp: Grüner Laser-Pointer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Die grünen Laser-Pointer kann man am besten sehen.

Meistens sogar mit Schlüsselanhänger oder Karabiner-Haken.

Hammer-Preis!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Syncwire Lightning-Kabel mit lebenslanger Garantie vorübergehend günstiger

syncwire-lightning-kabel-headerAuf die Lightning-Kabel von Syncwire haben wir euch vor einiger Zeit ja schon aufmerksam gemacht. Der Zubehöranbieter bewirbt seine Produkte mit Apples MFi-Zertifikat und lebenslanger Garantie, ein hervorragender Bewertungsschnitt bei Amazon bescheinigt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Rahmen von mehreren gerade parallel laufenden Sonderaktionen könnt ihr die Kabel für begrenzte Zeit noch günstiger als sonst erwerben. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flirs Infrarotkamera für Drohnen neu mit Temperaturmessung

Weißer Quadkopter mit Vue Pro

Flir bietet seine Infrarotkamera für professionellen Einsatz an Flugdrohnen nun auch in einer Version mit Thermografie an. Der Einstiegspreis liegt mit 3000 US-Dollar um die Hälfte höher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Hersteller auf absteigendem Ast? Tim Cook widerspricht im US-Fernsehen

Nach Bekanntgabe seiner Quartalszahlen musste der iPhone-Hersteller Apple Kritik einstecken. Der Geschäftsführer des Unternehmens aus Cupertino, Tim Cook, widersprach im US-Fernsehen vehement der Behauptung die Firma sei auf dem absteigenden Ast. Stattdessen versprach der CEO „riesige Innovationen“. In dem Kontext brachte er auch neue iPhones zur Sprache, wurde jedoch nicht konkreter.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dino Bash: Freemium-Tower Defense-Game in einer prähistorischen Umgebung

Mit Dinos und Urzeitvögeln gegen aufmüpfige Neandertaler kämpfen? Kein Problem für das neue Spiel Dino Bash.

Dino Bash

Dino Bash (App Store-Link) ist vor wenigen Tagen als Universal-App im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort kostenlos herunterladen. Finanziert wird das im Comic-Stil gehaltene, kunterbunte Tower Defense-Game über In-App-Käufe, darunter Münzen und Diamanten. Die 192 MB große Anwendung kann in deutscher Sprache gespielt werden und erfordert zur Installation mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät.

Wie im einführenden Text bereits beschrieben, dreht sich in Dino Bash alles um hungrige Horden von Neandertalern, die den Dinosauriern ihre auszubrütenden Eier streitig machen wollen. Man zieht also mit der gesamten Dino-Familie in den Krieg gegen die einfallenden Höhlenmenschen und muss das Ei um jeden Preis beschützen.

75 Level und zahlreiche In-App-Käufe in Dino Bash

Im Verlauf des Spiels bekommt man eine immer schlagkräftigere Truppe von Dinosauriern und entsprechenden Waffen zur Verfügung gestellt, darunter der berühmt-berüchtigte Tyrannosaurus Rex, Triceratops, Raptoren und weitere Urzeit-Tiere. Neben den Verteidigungskünsten der Dinos kann man auch von schlagkräftigen Vulkanbomben, Eisbrocken, versteckten Fallen, Schneestürmen und anderen Attacken Gebrauch machen – alles mit dem Ziel, die mehr als hungrigen Neandertaler zu stoppen.

Um die insgesamt 75 Level unbeschadet zu überstehen, müssen auch die Dinos selbst sowie weitere Verteidigungsanlagen regelmäßig erweitert werden. Bedingt durch das Freemium-Konzept von Dino Bash stehen dazu zwei verschiedene Währungen in Form von Diamanten und Münzen bereit, die in einem In-App-Shop mit Preisen mit bis zu 49,99 Euro erstanden werden können. Zudem wird man mit der Tatsache konfrontiert, dass Lebensherzen aufgebraucht werden – so heißt es entweder, diese zu erweitern oder Wartezeiten einzuplanen. Alle 30 Minuten wird ein Lebensherz wieder hergestellt. Das Gameplay von Dino Bash ist kurzweilig und wirklich spaßig – wenn nur die In-App-Maschinerie nicht wäre.

Der Artikel Dino Bash: Freemium-Tower Defense-Game in einer prähistorischen Umgebung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Apps: Quitter beendet überflüssige Programme – Duplicate File Cleaner im Angebot

quitter-headerQuitter ist eine neue, kostenlose Mac-App des bekannten Entwicklers Marco Arment. Das kleine Programm sitzt in der Menüleiste und beendet auf Wunsch inaktive Programme automatisch. Der Funktionsumfang klingt somit zunächst banal, die gebotenen Einstellungsoptionen könnten die App dennoch für manchen Nutzer wertvoll machen. Arment will mit seiner App die Ablenkung durch Zeitdiebe wie Twitter oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So stellst du Siri kalt, aus welchem Grund auch immer

Mit Siri stellt uns Apple seit beinahe fünf Jahren einen intelligenten Sprachassistenten zur Seite. Dieser versprüht nicht nur jede Menge Witz und Charme, sondern ist in manchen Situationen ein wirklich hilfreicher Begleiter. Dennoch kann es verschiedene Gründe dafür geben Siri ausschalten zu wollen. Wir möchten dir daher zeigen, wie du Siri für immer zum Schweigen bringen kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knots 3D (Knoten)

Binden, lösen und rotiere 100+ Knoten mit Deinem Finger in 3D!

Knoten 3D, unsere erstklassige 3D-Knoten-App wird Dir eine komplett neue Perspektive über Knoten geben! Nimm Dir ein Stück Seil und habe Spaß!

Produktmerkmale und Funktionen
– Lerne, 101 einzigartige Knoten zu binden
– Lokalisierte für: Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Koreanisch, Spanisch, Russisch, Dänisch, Chinesisch, Portugiesisch, Japanisch, Schwedisch, Türkisch, Hebräisch, Norwegisch, Polnisch und Englisch!
– Durchsuche die Knoten nach Kategorie, Art, Favoriten oder sehe Dir die gesamte Bibliothek an
– Sehe zu, wie sich Knoten selbst binden und mache eine Pause oder passe die Geschwindigkeit der Animation jederzeit an
– Rotiere die Knoten um 360 Grad, 3D-Ansichten helfen dabei, sie von einem anderen Winkel zu untersuchen
– Zoome einen Knoten heran, um ihn größer zu sehen
– Interagiere mit dem Knoten auf dem Bildschirm durch Multi-Touch-Gesten

Die Knoten werden unter ihren gebräuchlichen Synonymen oder lokalisierten Entsprechungen aufgelistet. Die Knotennamen sind in Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Koreanisch und Russisch aufgeführt.

Schmetterlingsknoten
Blutknoten
Palstek
Webeleinenstek
Doppelter Schotstek
Flämischer Achtknoten
Affenfaust
Halbmastwurf
Anglerschlaufe
Trompetenknoten
Zeppelinstek

Die gesamte Knotenliste:

http://knots3d.com/knoten/

WP-Appbox: Knots 3D (Knoten) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Etwas größerer Akku für das iPhone 7 geplant

iphone-6-concept-nowhereelse-and-martin-hajek-003

Der Akku des iPhone 6S und des iPhone 6S Plus ist nicht schlecht, aber man könnte hier und da etwas mehr Leistung von einem solch hochpreisigen Smartphone erwarten. Nun gibt es ein wenig Hoffnung in diesem Bereich, da Apple beim iPhone 7 angeblich Akkus mit mehr Leistung verbauen wird. Allerdings halten sich die Unterschiede zwischen iPhone 6S und iPhone 7 aber weiterhin in Grenzen, sollten die Informationen aus China stimmen. Demnach soll der Akku der 4,7-Zoll-Variante des iPhone 7 über 1735 mAh verfügen (iPhone 6S 1715 mAh). Beim 5,5-Zoll-Modell fällt die Steigerung von 2750 auf 2810 mAh etwas höher aus.

iPhone 7 akku

Warum nicht mehr Akku?
Eigentlich wäre es recht einfach die Leistung des Akkus zu erhöhen, wenn Apple die Baudicke des Gerätes so belassen würde wie beispielsweise beim iPhone 5 oder iPhone SE. Dann hätten Nutzer genug Akku, um das iPhone 7 locker zwei Arbeitstage mit Energie zu versorgen, aber dies scheint Apple noch nicht so wichtig zu sein. Vielmehr steht offensichtlich eine dünne und kompakte Bauweise im Vordergrund.

Apple will den Rhythms nicht brechen
Jeder der ein iPhone in Händen hält weiß, dass spätestens am Abend das iPhone an die Steckdose muss, da man sonst am nächsten Tag einfach ein Problem hat. Dieses Verhalten hat sich vielfach schon so eingebrannt, dass ein Akku der deutlich länger halten würde, dieses Verhalten vermutlich nicht ändern würde und man trotzdem jeden Tag das iPhone an die Steckdose hängen würde. Somit muss Apple nur garantieren, dass man mit dem verbauten Akku locker einen Tag über die Runden kommt – alles andere ist offenbar nicht wichtig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brasilien: Messenger Telegram profitiert von erneuter WhatsApp-Blockade

Whatsapp

Brasiliens Justiz hat erneut den Messengerdienst WhatsApp blockieren lassen. 100 Millionen Brasilianer müssen deshalb nun auf ihr beliebtes Kommunikationsmittel verzichten. Einige sollen schon zur Konkurrenz Telegram gewechselt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket League Story 2: neuer Fußball-Manager von Kairosoft

Kairosoft hat am gestrigen Montag mit Pocket League Story 2 eine neue Simulation im AppStore veröffentlicht. Der Download der Universal-App ist kostenlos.

Das Spiel ist der Nachfolger des 2012 erschienenen Pocket League Story (AppStore) und natürlich auch wieder eine Fußball-Manager-Simulation. Nachdem ihr eurem Team einen Namen gegeben, die Trikotfarbe festgelegt und einen Kapitätn ernannt habt, begrüßt euch eure Assistenztrainerin im Spiel und macht euch mit den ersten Aufgaben als Manager eures eigenen virtuellen Fußball-Teams vertraut.
Pocket League Story 2 iOSPocket League Story 2 iPhone iPad
Dann wartet der Alltag im Leben eines Club-Managers auf euch. Neue Spieler unter Vertrag nehmen, neue Trainingsgebäuse, Fanshops und Co errichten, eure Spieler verbessern und die Aufstellung bestimmen. Viele der genannten Aktionen kosten Zeit, die mit der zweiten In-Game-Währung übersprungen werden können. Kommt es zu einem Spiel, habt ihr aber primär die Aufgabe des Zuschauers und könnt nur die Daumen drücken, dass es eure Spieler schon richten und das Spiel gewinnen werden.

Durch Erfolge gewinnt ihr mit der Zeit mehr Fans und generiert mehr Einnahmen, die ihr dann wieder in neue Verbesserungen und Upgrades reinvestieren könnt. Das komplette Spiel ist natürlich wieder im für Kairosoft typischen Pixellook gehalten und ist leider nur in englischer Sprache spielbar. Wer den F2P-Titel trotzdem ausprobieren will, kann die Universal-App seit gestern kostenlos aus dem AppStore laden.

Der Beitrag Pocket League Story 2: neuer Fußball-Manager von Kairosoft erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 7 wird „amazing“ .

Nach dem bescheidenen letzten Quartal ist unter Zugzwang… Die Analysten, die Anleger aber auch die Kunden erwarten jetzt eine Reaktion von Apple. Und tatsächlich plaudert  in einem Interview mit Mad Money ungewöhnlich offen über die nächsten Schritte…

Das iPhone 7 wird „amazing“.

Nach einem aufgewärmten erwarten die Kunden nun, dass Apple mit dem 7 was besonderes bringt. Was kann uns der Apple CEO dazu sagen?

We’ve got great innovation in the pipeline for new iPhones that will incent you and other people that have iPhones today to upgrade to new iPhones. We are going to give you things that you can’t live without that you just don’t know you need today.

Das sind grosse Worte welche auch grosse Taten fordern und die Erwartungen der Kunden nicht gerade schmälern. Dennoch muss man dazu sagen, Apple war nie wirklich übermässig experimentierfreudig. Im Gegenteil. Man hat immer unterschiedliche Konzepte zusammen geführt, vereinfacht, benutzbar gemacht (ja, auch mit Funktionsabstrichen) und damit Innovationen geschaffen. Innovationen welche am Markt ankamen und eine grosse Nachfrage geschaffen haben.

Ist das iPhone SE ein Flop?

Bei weitem nicht. Die Nachfrage nach iPhones mit einem kleineren Bildschirm war ungebrochen und wurde nun mit den Neuerungen neu entfacht. Insbesondere die Märkte in Indien und China. Gerade in China ist das iPhone SE ein grosser Erfolg und Tim Cook glaubt an weiteres Wachstum dort:

I could not be more optimistic about China. I think the long-term thesis is intact: There has never been anything like it in the history of the world. And I’m still as optimistic as I’ve ever been.

Unterschätzt die Wall Street Apple?

Apple Aktie an der Wall Street

Nach der Bekanntgabe des vergangenen Quartals gab es einen Absturz der Apple Aktie, aber bereits die Tage zuvor musste die Aktie Rückgänge in Kauf nehmen, da bereits die Vermutungen um ein schlechtes Quartal die Runden gemacht haben. Gemäss Tim Cook eine Überreaktion:

Yeah, I think that is a huge overreaction. Look we just had actually an incredible quarter by absolute standards — 50 billion plus in revenues and 10 billion in profits. To put that in perspective, the 10 billion is more than any other company makes so it was a pretty good quarter but not up to the Street’s expectations clearly.

Da hat er nicht ganz unrecht. Auch mit dem „Absturz“ steht Apple noch ganz gut da. Zumindest solange man noch Pläne hat wie es weiter geht. Apple sieht im Bereich Services ein grosses Potential und baut dieses auch fleissig aus.

Services now is the second-largest revenue segment at Apple. It was for last quarter, it was for the first half of the year as far as that goes. And so last quarter we were at 6 billion, up 20 percent. It is fast-growing. You look at what it is, it is things like the App Store, you go and you buy apps far after the sale. You might have subscribed to Apple Music. You might use Apple Pay, you might buy songs, you might rent movies, and so it is all of these things and it really adds up.

Wenn man Tim Cook glauben darf, so können wir bald noch weitere tolle Produkte von Apple erwarten:

I would tell you that we’re incredibly excited about things we’re working on. Incredibly excited. And so I don’t want to be more specific than that. But I think that the other thing maybe that’s worth pointing out is, if you kind of look at all the things Apple has done over time, at the time they were done they were rarely ever seen like they were in retrospect.

Alles in allem eine flammende Rede für Apple. Eine Rede um wieder etwas mehr Optimismus bezüglich Apple zu versprühen. Aber vielleicht auch um uns daran zu erinnern, dass Apple in den letzten 15 Jahren so oft Totgesagte wurde, dass man es gar nicht mehr zählen kann. Apple plant wesentlich weiter voraus, als viele Analysten denken können und daher wird es wohl immer zu diesem Spannungsfeld kommen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone soll Auskunft über vermisste Jugendliche geben

Im letzten Sommer waren zwei Jugendliche aus Florida von einem Ausflug nicht zurückgekehrt. Eigentlich hatten sie Fischen gehen wollen. Doch ein Unglück durchkreuzte ihre Pläne. Apple hat sich nun bereit erklärt, ein geborgenes iPhone, das einem der beiden Betroffenen gehört haben soll, zu analysieren. Man erhofft sich Rückschlüsse auf den Unfall.

ht_found_iphone_austin_stephanos_jc_160425_4x3_992

Der Vorfall hatte sich im Juli 2015 ereignet. Der 14-jährige Austin war mit seinem gleichaltrigen Freund Perry an der Küste unterwegs, im Palm Beach County in Florida. Nach Tagen der Suche hatte die US-Küstenwache ihre Rettungsversuche aufgegeben. Die Leichen der beiden wurden nie gefunden.

Angehörige streiten um das iPhone

Vor einem Monat aber entdeckte eine norwegische Schiffsbesatzung das Boot der beiden auf dem Meer. Darin lag auch ein schwer vom Wetter in Mitleidenschaft gezogenes iPhone 6. Nach einem Streit zwischen den Angehörigen um das Smartphone haben sich die Familien nun geeinigt, es zur weiteren Analyse in die Hände des Herstellers zu geben. Apple hat reagiert und eine Untersuchung angekündigt. Momentan befindet es sich auf dem Postweg nach Cupertino.

Bisher liegt noch keine Erklärung vor, was mit dem Gerät konkret geschehen soll. Ist es passwortgeschützt? Kann Apple überhaupt auf die Daten zugreifen? Wie will der Konzern vorgehen? Diese Fragen sind noch offen. Interessant wird in diesem Zusammenhang, was das FBI zu dem Fall zu sagen hat. Denn erst kürzlich war dessen Klage gegen Apple wegen der sicheren iPhone-Verschlüsselung gescheitert.

Im Fall der beiden Vermissten ist nicht auszuschließen, dass sie doch noch am Leben sind. Die Angehörigen hatten unter anderem auf eine Entführung spekuliert. Das iPhone 6 soll darüber Aufschluss geben. (via ABC News)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Nutzerin zum Fingerabdruck gezwungen

In Los Angeles hat die Richterin Alicia Rosenberg angeordnet, dass die iPhone-Nutzerin Paytsar Bkhchadzhyan ihren Fingerabdruck „leisten muss“, um ihr Apple-Smartphone via Touch ID freizugeben. Die Frau stand im Verdacht des Identitätsdiebstahls. Zudem wurden ihr weitere Delikte vorgeworfen. Trotzdem wird darüber diskutiert, ob mit der Anordnung gegen den fünften Verfassungszusatz in den USA verstoßen wurde.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Halterung an der Kopfstütze für nur 12,99 Euro im Angebot

Direkt bei Amazon gibt es die Kopfstützenhalterung für Tablets im Angebot. Wir haben alle wichtigen Informationen für euch.

xcessory ipad kopfhalterungUpdate um 15:30 Uhr: Die Lager sind leer, alle Einheiten sind vergriffen. Der Preis liegt aktuell bei 14,99 Euro. Zusammen mit dem Hersteller können wir nächste Woche eine erneute Aktion zum Preis von 12,99 Euro starten.

Lange Autofahrten samt Kinder auf der Rückbank, können manchmal anstrengend werden. Wer die Mitfahrer auf der Rückbank bespaßen möchte, kann mit einer Tablet-Halterung an der Kopfstütze ein iPad anbringen und zum Beispiel Filme abspielen. Die Universal-Halterung von xcessory kostet aktuell nur 12,99 Euro statt 19,99 Euro.

  • Universale Halterung für Tablets an der Kopfstütze mit 360° Kugelgelenk für 12,99 (Amazon-Link) – Preisvergleich: 19,99 Euro

Die Kopfstützenhalterung wird einfach am Fahrer- oder Beifahrersitz angebracht. Die einzige Bedingungen: Es müssen die bekannten Kopfstützen-Streben vorhanden sein. Wie weit diese auseinander stehen, spielt stattdessen keine Rolle, hier kann man die Halterung entsprechend einstellen. Auch beim Tablet selbst bleibt man flexibel: Die Halterung ist für alle Geräte mit einer Breite von bis zu 19,5 Zentimetern kompatibel.

Kopfstützenhalterung ist schnell im Auto montiert

Die Halterung ist binnen weniger Minuten montiert und sofort einsatzbereit. Über ein Kugelgelenk kann das iPad oder Tablet einfach gedreht und die die gewünschte Postion gebracht werden. Wir haben die Kopfstützenhalterung damals kurz getestet und waren mit dem Produkt zufrieden. Auch die Bewertungen bei Amazon zeigen vorwiegend positive Stimmen: Bei 12 Bewertungen gibt es 4,6 von 5 Sterne im Durchschnitt.

Wie uns die Hersteller mitgeteilt haben, ist eine Reduzierung dieser Kopfstützenhalterung sehr selten. Solltet ihr also Interesse haben, solltet ihr direkt zuschlagen, denn es sind „nur“ 100 Halterungen zu diesem Preis verfügbar. Auch hier gilt: Wenn weg, dann weg.

Der Artikel iPad-Halterung an der Kopfstütze für nur 12,99 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS-X-Basiswissen: Kontakte exportieren am Mac

Kontakte sind in der heutigen Zeit wichtiger den je und daher sollte man gut auf sie achten. Damit keine verloren gehen, sollte man hin und wieder alle Kontakte am Mac exportieren und sicher ablegen. Am Mac funktioniert der Export zwar besonders einfach, aber dennoch kann es nicht schaden ein paar Kniffe zu kennen. Wir erklären dir daher, wie du alle Kontakte, ausgewählte Kontakte oder einen einzelnen Kontakt richtig exportierst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Match-3-Puzzle „Bejeweled Stars“ ist aktuell im Soft-Launch

Neues Match-3-Puzzle „Bejeweled Stars“ ist aktuell im Soft-Launch

Bevor die Kategorie der Match-3-Puzzles im AppStore von King mit seinen ganzen „Candy Crush“-Spielen dominiert wurde, war zu den Anfängen von Apples virtuellem Kaufhaus PopCap mit Bejeweled (AppStore) so etwas wie der Überflieger.

Nun versucht man, mittlerweile zu Electronic Arts gehörend, wieder einen Teil des großen und lukrativen Puzzle-Kuchens zurückzuerobern. Denn mit Bejeweled Stars ist ein neues Spiel in Australien, Kanada und den Philippinen in den Soft-Launch gestartet. Wann das Spiel weltweit im AppStore erscheinen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Ihr könnt euch aber sicher sein, dass ihr es hier bei uns erfahren werdet, sobald es soweit ist.
Bejeweled Stars iOSBejeweled Stars iPhone iPad
Auf den ersten Blick scheint das Spiel das klassische Diamanten-Vertauschen-Gameplay zu bieten, wie man es vom auf vielen Plattformen so erfolgreichen Original kennt. Allerdings wurde F2P-typisch eine Portion PowerUps hinzugefügt. Gespielt haben wir Bejeweled Stars aktuell noch nicht, werden dies aber spätestens zum noch unbekannten Releasetermin nachholen und euch das Spiel dann noch einmal genauer vorstellen. Alle Bejeweled-Fans können sich aber schon einmal auf das neue Spiel freuen…

Der Beitrag Neues Match-3-Puzzle „Bejeweled Stars“ ist aktuell im Soft-Launch erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Börsen-Talk: „Wir haben große Innovationen in der Pipeline“

cook-headerTim Cook war zu Gast in der vom US-Sender CNBC ausgestrahlten Finanzsendung Mad Money. Vor dem Hintergrund rückläufiger iPhone-Verkäufe und eines deutlichen Einbruchs der Apple-Aktie wirbt der Apple-Chef für Vertrauen in die Innovationskraft seines Unternehmens. Die starken Kursverluste der Apple-Aktie beschreibt Cook als massive Überreaktion der Börse. Cook widersprach Aussagen wie dem von der New […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Path Input – Eine bessere Swipe-Tastatur

Path Input – Eine bessere Swipe-Tastatur. Diese App bietet alle Funktionen, die eine Swipe-Tastatur hat, wie zum Beispiel, vorbereitende Erkennungsergebnisse, automatisches Einfügen des Leerzeichens, Unterstützung von Wörtern des Benutzers und so weiter.  

Derzeit unterstützt diese APP bereits 40 Sprachen:

Deutsch
Afrikaans
Bahasa Indonesia
Bahasa Melayu
Català
Čeština
Dansk
Eesti
Español
English
Français
Hinglish
Hrvatski
Italiano
IsiZulu
Íslenska
Latviešu
Lietuvių
Magyar
Nederlands
Norsk
Polski
Português Brasileiro
Português Europeu
Română
Shqip
Slovenčina
Slovenščina
Suomi
Svenska
Tagalog
Türkçe
Беларуская
Български
Македонски
Русский
Українська
Ελληνικά
עברית

WP-Appbox: Path Input - Eine bessere Swipe-Tastatur (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heuristic Shakespeare: Interaktive Version von Shakespeares „Der Sturm“ von Sir IanMcKellen

Die Werke von William Shakespeare entfalten ihre ganze Magie erst, wenn sie gesprochen und auf die Bühne gebracht werden. Die neue App Heuristic Shakespeare wagt daher einen neuen Ansatz.

Heuristic Shakespeare 1 Heuristic Shakespeare 2 Heuristic Shakespeare 3 Heuristic Shakespeare 4

Hinter Heuristic Shakespeare – The Tempest (App Store-Link) steht kein geringerer als der Schauspieler Sir Ian McKellen, der dem breiten Publikum wohl am ehesten als Gandalf in der „Herr der Ringe“-Trilogie oder als Magneto in „X-Men“ bekannt ist. Dass dieser auch ein gefragter Shakespeare-Mime ist, bewies McKellen bereits in mehreren Bühnen- und Filmproduktionen.

In Kooperation mit Professor Sir Jonathan Bate entstand nun also das Heuristic Shakespeare-Projekt, das vorsieht, alle Stücke William Shakespeares in 37 verschiedenen Einzel-Apps für iOS zu veröffentlichen. Den Anfang macht dabei The Tempest (dt. „Der Sturm“), das nach Expertenmeinungen in den Jahren 1610-1611 verfasst wurde, und als letztes von Shakespeare geschriebenes Stück gilt. Die iOS-App ist für 5,99 Euro zu haben und nimmt nach der Installation auf dem iPad 219 MB in Anspruch. Möchte man alle in der Anwendung integrierten Downloads tätigen, summiert sich der Speicherplatz auf etwas mehr als 2 GB. Heuristic Shakespeare – The Tempest erfordert iOS 8.0 oder neuer und kann in englischer Sprache genutzt werden.

Heuristic Shakespeare richtet sich nicht nur an ein literaturwissenschaftliches Publikum, sondern an jeden Nutzer, der die Stücke des wohl bekanntesten Autoren der Welt besser verstehen will. „Shakespeares Werke wurden geschrieben, um sie zu hören und zu sehen, nicht, um sie zu lesen“, heißt es daher auch in der App-Beschreibung von Heuristic Shakespeare. In der App gibt es drei verschiedene Fähigkeits-Level, anhand derer sich auch die Menge der zusätzlichen Erklärungen und Notizen orientiert.

Charakterisierungen und Videos zu The Tempest

In Heuristic Shakespeare ist neben einer kompletten Textfassung von The Tempest, wie sie im First Folio erschienen ist, auch eine digitale Hörfassung von Arden Shakespeare enthalten – inklusive kleiner Textmarker, um zu sehen, welche Zeile gerade vorgetragen wird. Zudem gibt es Charakterisierungen von jeder Figur aus The Tempest, eine mit Links versehene Zeitleiste, die die Werke Shakespeares in einen historischen Kontext versetzt, sowie Videos und Diskussionen mit Sir Ian McKellen und Prof. Sir Jonathan Bate über die Charaktere, Themen und Relevanz des Stückes.

Theater-Interessierte finden darüber hinaus auch eine Chronologie aller großer Produktionen von The Tempest, angefangen im 17. Jahrhundert bis zum heutigen Tag, sowie eine Möglichkeit, auch eigene Notizen und Unterstreichungen zu machen. Eine Kategorie „Play at a glance“ gibt eine kurze Einführung und Zusammenfassung von Shakespeares letzter Komödie.

Mich hat Heuristic Shakespeare – The Tempest bereits in den Bann gezogen, und ich bin gespannt, welche weiteren Stücke als nächstes veröffentlicht werden. Auf „Hamlet“, „Macbeth“ und „Much Ado About Nothing“ freue ich mich jetzt schon. Wer den Barden aus Stratford-upon-Avon für sich entdecken will, sollte dieser App-Reihe definitiv einen genaueren Blick schenken – umfassender und leichter wird einem der Einstieg kaum gemacht.

Der Artikel Heuristic Shakespeare: Interaktive Version von Shakespeares „Der Sturm“ von Sir IanMcKellen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skylanders Giants (Wii U)

Die Einführung zum Thema «Skylanders», der eigentlich ersten Videospielreihe aus dem Thema «Toys to Life» konntet ihr bereits hier in unserem Blog lesen. Das erste Spiel wurde 2011 veröffentlicht und brachte den, damals sehr erfolgreichen, Charakter Spyro in die Skylands.

Skylanders Giants (Wii U)

Mein Einstieg in das Thema war zugegeben sehr spät, beinahe fünf Jahre nach dem Release von «Spyro’s Adventures» lies sich leider keine Version mehr finden die auf modernen Konsolen spielbar war. Anders verhielt es sich mit «Skylanders Giants», dem zweiten Spiel der Reihe das sich auch heute noch, sehr günstig, erstehen lässt. Das Spiel wurde 2012 für Wii U, Xbox 360, PS3, Wii und den Nintendo 3DS veröffentlicht. Für den Test zogen wir die Wii U Version heran, die einzige immer noch aktuelle Konsole ohne Nachfolger.

Skylanders Giants (Wii U)
Skylanders Giants (Wii U)

In Sachen Story bekommen wir gewohnte Kost geboten. Wieder versucht der Superschurke Kaos die Skylands, eine fantastische Welt voller liebevoll gestalteter Kreaturen, zu unterjochen. Er begibt sich auf die Suche nach der eisernen Faust von Arkus, einem tausende Jahre alten Artefakt eines alten Volks von Robotern. Mithilfe dieses Schatzes möchte er seine eigene Robotorarmee stärken und letztlich die Welt unterjochen. Natürlich ist das nicht nach dem Geschmack der Bewohner der Skylands, so setzen sich die Skylanders zu Wehr.

Der Spieler schlüpft, wie immer, in die Rolle des Portalmeisters und steuert die niedlichen Charaktere in die Abenteuer gegen Kaos. Die Level sind ein gelungener Mix zwischen kleinen Rätseln und seichten, aber schön animierten, Kämpfen. Am Ende der Kapitel erwarten euch Endgegner, um diese zu Schlagen Bedarf es einiger unterschiedlicher Mechaniken, so kommt zumindest hier die notwendige Abwechslung auf. Ebenfalls neu sind die sogenannten «Battle Packs», dabei handelt es sich um zusätzliches Zubehör das zum Einsatz auch auf dem Portal platziert werden kann. Auch so werden neue Spielinhalte, Minigames und Levelbereiche zugänglich gemacht. Leider rückt dieses Feature, im Vergleich zu den Giants, eher in den Hintergrund.

Je nach dem in was für einem Abschnitt der Kampagne bzw. auch der Level ihr euch befindet bringen Skylanders unterschiedlicher Elemente entsprechende Vorteile. Manche Levelteile können nur von sogenannten Giganten erreicht werden, der ersten neuen Untergattung der Helden die in dieser Serie eingeführt werden.

Ingesamt warten 16 Kapitel auf eure Erkundung, die alle unterschiedlich gestaltet sind. Insofern gibt es einerseits Pluspunkte für den Umfang, andererseits auch für die abwechslungsreiche, wunderschöne, Gestaltung. Auch der Soundtrack kann sich sehen – oder vielmehr hören – lassen. Für die Hauptmelodie zeichnet niemand geringer als Hans Zimmer verantwortlich.

Skylanders Giants (Wii U) Skylanders Giants (Wii U) Skylanders Giants (Wii U)

Welche Spielfigur der Portalmeister, bzw. im Koop Modus die Portalmeister, steuern möchten entscheidet letztlich der Spieler. Die gewünschten Sammelfiguren müssen lediglich auf dem, mit der Wii U verbundenen, Portal platziert werden – in sekundenschnelle wechselt dann der Charakter. Im Starterpack sind drei Figuren (eine davon ist ein Gigant) und das Portal selbst enthalten. Sofern ihr andere Figuren / Elemente abdecken wollt müsst ihr diese separat erwerben.

Technisch gibt es einige kleine Finesse, die wir positiv unterstreichen müssen. Da wäre zum Beispiel die Verwaltung der Spielstände. Diese werden nicht auf der Konsole sondern auf der Figur gespeichert. Da sich alle Charaktere je nach Einsatz weiter entwickeln ist dies ein praktisches Feature. So können wir unsere hoch gelevelte Figur auch auf einem anderen System einsetzen, oder aber zu Freunden mitnehmen. Ebenfalls praktisch ist die Aufwärtskompatibilität – Figuren aus dem ersten Teil können so, inkl. deren Level, auch in «Skylanders Giants» übernommen werden. Wichtiger Hinweis: Abwärtskompatibel sind die Figuren, bis auf wenige Ausnahmen, in der Regel nicht.

In Sachen Umsetzung gesehen stehen sich die Versionen der Konsolen kaum in etwas nach. Die Wii Version verfügt über eine geringere Auflösung, ein Umstand der mit der Veröffentlichung der Wii U Version wieder aufgehoben wurde und eindeutig nur der schwachen Leistung der Vorgängerkonsole geschuldet war. Die Vorzüge der Wii U bzw. dessen Tablets werden leider, wir bei vielen Spielen dieser Zeit / von Drittherstellern, marginal genutzt. Letztlich werden auf dem Tablet nur Zusatzinformationen angezeigt, die gerade bei einem derart seichten, taktisch kaum tiefgängigen, Spiel eher zu vernachlässigen sind.

Skylanders Giants (Wii U) Skylanders Giants (Wii U)

Die ganze «Skylanders» Reihe zielt grundsätzlich auf Kinder ab, dementsprechend ist alles einfach als auch niedlich gehalten, was mich lange Zeit abschreckte. Nach meinem ersten Test muss ich mir hier aber einen Fehler eingestehen – Die Reihe lässt sich meiner Meinung nach am besten mit Pixar Filmen vergleichen – Grundsätzlich adressiert sie Kinder, ist aber auch als Erwachsener gut spielbar. Teilweise findet man auch kleine Referenzen auf zeitkritische Themen oder popkulturelle Referenzen, die wiederum nur Erwachsene verstehen. Zwar sind diese deutlich dünner gesäht als in Pixar Filmen, dennoch ist das Spiel vor allem dadurch auch für Erwachsene vertretbar. Klar, wer einen harten Actionshooter erwartet wird enttäuscht sein, als kurzweiliges Spiel zwischendurch, vor allem im Koop, gibt «Skylanders» generell eine gute Figur ab.

«Skylanders: Giants» stellt eine konsequente, gute, Weiterentwicklung dar. Eine grundlegende Änderung des Spielprinzips gibt es nicht, diese war auch nicht notwendig, hingegen aber eine sehr positive technische Weiterentwicklung. Die oben angesprochenen Verbesserungen in Sachen Technik, zum Anderen die neu eingeführten Giganten, stellen ein gelungenes Update dar, das «Skylanders: Giants» zu einer noch besseren Spiel werden lassen.

Kaufen

Schweiz:
Skylanders Giants – direkt Kauf Link
Deutschland:
Skylanders Giants – direkt Kauf Link
Österreich:
Skylanders Giants – direkt Kauf Link

The post Skylanders Giants (Wii U) appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Store langsam, App lädt nicht? So klärt Ihr das Problem

Verweigert Euer App Store Updates, ist er furchtbar langsam oder laden Apps einfach nicht? 

Es gibt ein paar gute Tricks, mit denen sich die App-Downloads merkbar beschleunigen lassen können. Mit acht Checks könnt Ihr versuchen, das Problem im App Store zu klären.

App Store Ansicht iPhone iOS 9

Acht Checks für den Workaround

  • Prüft Apples System-Status, ob es offiziell bekannte Probleme gibt
  • Startet Euer Gerät neu
  • Versucht, eine andere App herunterzuladen
  • Meldet Euch mit Eurem Account neu an
  • Testet Eure Download-Geschwindigkeit (z.B. mit speedtest.net)
  • Startet Euren WLAN-Router neu
  • Probiert es in einem anderen WLAN- oder mobilen Netz
  • Deaktiviert VPNs, Firewalls und Sicherheitsmechanismen
Speedtest.net Speed Test Speedtest.net Speed Test
(79)
Gratis (universal, 22 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook über Q2-Ergebnis: „Die Wall Street hat überreagiert“

In der Nacht war Apple-CEO Tim Cook beim amerikanischen Nachrichten-Sender CNBC zu Gast, um über das letzte Quartalsergebnis zu sprechen. Nachdem Apple dort erstmals seit 13 Jahren einen Umsatzrückgang vermelden musste, war die Aktie in eine Abwärtsspirale gefallen. Cook bezeichnete diese Reaktion der Wall Street als „völlig übertrieben“. Was zählt, sei die Kundenzufriedenheit, so der 55-Jährige gegenüber Jim Cramer.

The $10 billion is more than any other company, so it was a pretty good quarter but not up to the Street’s expectations clearly. What we’re seeing is that people are upgrading at a lower rate than they did last year, but still higher than the year before. But the most important thing is that customers love our products and they are using them and the satisfaction has never been higher and the loyalty rates have never been higher. And that is what is really important for us. That’s the most important thing for the long term of Apple.

Im typischen Presse-Sprech schloss Cook noch an, dass man „innovative Produkte in der Pipeline“ habe, von denen die Kunden heute noch gar nicht wissen, dass man sie braucht.

Indien als nächster Wachstumsmarkt.

Später im Gespräch rückte er das Rampenlicht auf den Markt in Indien, wo sich Apple in Zukunft einen deutlich gesteigerten Absatz verspricht – ähnlich wie in China in den letzten Jahren. Dort wird dieses Jahre regional der LTE-Ausbau vorangetrieben, was das iPhone für viele Inder zu einer echten Alternative mache, so Cook. Die Hälfte der Bevölkerung in dem Land ist 25 Jahre alt oder jünger und läge daher durchaus in der Zielgruppe von Apple.

Das Video und Transkript des CNBC-Interviews findet ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Interview: «Grossartige Innovationen in der Pipeline»

In einem Interview äussert sich Apple CEO Tim Cook über die jüngsten Quartalszahlen, kommende Innovationen speziell beim iPhone und darüber, wie die Apple Watch heute wahrgenommen wird.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Smart Home im Test mit erheblichen Sicherheitslücken

Forscher der Universität Michigan haben beim Samsung Smart Home System große Sicherheitslücken offengelegt.

Zukunftstrend Smart Home, es gibt offenbar noch viel zu tun. Sicherheits-Experten warnen schon seit Jahr vor Hintertüren im „Internet der Dinge“. Der neueste Fall führte dazu, dass bei dem simulierten Hackerangriff Haustüren für Fremde aufgeschlossen und Feuer-Alarme manipuliert werden konnten.

Samsung Smart Things Smart Home

Lampen steuern, Türen öffnen, Garagentor schließen – für die Forscher Stand jetzt keinesfalls „safe“. Alle Erkenntnisse am Beispiel von Samsung Smart Home werden die Forscher laut Wired noch diesen Monat auf einem Symposium öffentlich präsentieren, um vor allzu naivem Gebrauch zu warnen. Nutzer müssten selbst entscheiden, inwieweit sie zuhause die Kontrolle abgeben und diese in die Hände der Technik legen wollten.

Auch Eingriffe in andere smarte Systeme denkbar

Die Erkenntnisse bei „Smart Things“ von Samsung sind dabei laut den Wissenschaftlern kein typisches Samsung-Phänomen, auch Eingriffe in Systeme anderer Hersteller seien denkbar. Samsungs Plattform diente beim Test als Demo. Schwachstellen liegen vor allem in Apps. So wurde etwa eine Anwendung, die eigentlich nur den Batteriezustand von Samsung-Smart-Home-Geräten protokollieren soll, zum Einfallstor der Forscher.

Samsung, mit den Ergebnissen konfrontiert, kündigte eine Zusammenarbeit mit den Forschern an. Die offengelegten Schwachstellen, so die Wissenschaftler aus Michigan, würden aktuell aber weiterhin existieren. Es gibt also noch Nachbesserungsbedarf. Überall bei Smart Home.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notizen erstellen – Notizen schreiben und Ideen festhalten

Notizen erstellen ist eine lustige und einfache Möglichkeit, um Ideen festzuhalten und Notizen aufzuschreiben. Die App is leicht zu verwenden und steckt voller Funktionen. Deine Notizen werden umgehend auf all deinen Geräten gespeichert. Und stehen sogar offline zur Verfügung. Wir haben Notizen erstellen für eine optimale Produktivität perfektioniert. Die App unterstützt die neuen Funktionen von iOS 9 und ist für all deine Geräte erhältlich. Halte deine Inspirationen und Ideen fest, erreiche Ziele, erstelle Notizen und mehr!

WP-Appbox: Notizen erstellen - Notizen schreiben und Ideen festhalten (3,99 €*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UDI 818A Wi-Fi FPV Drone with HD Camera for $129

Step Up Your Drone Game! This High-Tech Copter Features First Person View, Headless Mode & More
Expires June 02, 2016 23:59 PST
Buy now and get 43% off



KEY FEATURES

Watch a live feed of your flight right on your phone as you cruise through the skies at record speeds. Equipped with an HD camera, this drone captures videos and photos in top quality. It even includes an autopilot mode so you can sit back and let it fly. But in the case that you happen to lose it, the press of one button will bring it home, for tons of high-flyin’ fun.
    Fly the drone right out of the box Watch a live video feed on your mobile device Bring the drone back w/ the push of a button Get extra stability w/ 6-axis gyro stability Perform 360˚ flips Fly the drone without touching your device w/ Gravity Induction mode Save several flights on the included micro-SD card

COMPATIBILITY

    Android iOS

PRODUCT SPECS

    Video resolution: 1280 x 720 at 30 FPS Flight time: 6-9 minutes Video: AVI & JPEG formats Dimensions: 6.1”H x 14”L x 3.9”W Weight: 5 oz
Includes:
    U818A WiFi FPV Quadcopter 2.4Ghz controller 2 x 350mAh LiPo batteries USB battery charger 4GB micro-SD card 4 spare propellers Power bank User manual
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Learning Python Programming (for the Programmer) for $39

Create a Foundation or Advance Your Programming Skills with 28+ Hours of Python Training
Expires May 02, 2017 23:59 PST
Buy now and get 92% off

KEY FEATURES

Python is a high-level programming language that allows you to deliver code faster and integrate systems more effectively than most other languages. It's a powerful X-factor for the experienced programmer, and an excellent foundation for new ones. This course will not only teach you the language, but will help you identify specifically how to implement it into your coding life.
    Discover Python with 28+ hours of training, labs, games, assignments & activities Understand data types, data structures & important language constructs Explore concepts such as strings, tuples, sets, iterations & loopings, objects, generators, and dictionaries Experience the language through Python demos Learn essential program frameworks that may be applied within & beyond Python Track your improvement with pre & post-assessments Study on the go w/ printable study guides

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels
Compatibility:
    Android iPad iPhone Mac Windows Processor: 1 gigahertz (GHz) RAM: 1 GB Operating systems: Windows Vista, Windows 8, iOS Browsers: Internet Explorer 10 or above, Google Chrome, Safari 6 or above, Mozilla Firefox

THE EXPERT

LearnSmart has served the technology community with high-quality certification and skills training since 1997. LearnSmart has grown rapidly as a leading provider for individuals and corporations, serving clients from a broad range of Fortune 500 companies, as well as universities, government institutions and the armed forces. For more information on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OSTraining Developer Courses: Lifetime Subscription for $65

Learn from Field Experts with 3000+ Video Tutorials & Monthly Web Design Books
Expires July 02, 2016 23:59 PST
Buy now and get 96% off

KEY FEATURES

Become a pro web developer with a lifetime of guidance from OSTraining. With instruction from experts in their fields and unlimited access to an enormous library of trainings, you'll learn to build and launch amazing websites using open source platforms like WordPress with languages like JavaScript, HTML, and more. These platforms allow you to build, launch, and manage professional looking website for pennies on the dollar. And guess what? You don’t even have to know a line of code to get your website up and running, but you’ll learn that too. Organizations that trust in OSTraining include: Apple, George Washington University, U.S Department of Education & Pfizer
    Watch 3000+ videos on WordPress, JavaScript, Drupal, Joomla, SEO, HTML, CSS, PHP & more Gain access to 1 new additional class every week Receive printable certificates upon each course completion Learn from only the best & most experienced instructors Utilize Joomla's 10,000+ extensions & templates to build fully functional websites Master WordPress, the most popular platform used on the Web today Build sites w/ Drupal, the intuitive software used by large organizations like WhiteHouse.gov, Sony & more
Note: promotion available to new OSTraining students only.

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all level Restrictions: new OSTraining students only

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

OSTraining takes great pride in their teaching staff. All staff members are both web designers and teachers, having worked as professional web designers, but also with college or K-12 teaching experience. Meet the teachers here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CrazyTalk 8 for Mac for $29

Easily Turn Any Image Into a Talking 2D Character with CrazyTalk's Latest Version!
Expires June 02, 2016 23:59 PST
Buy now and get 40% off




KEY FEATURES

CrazyTalk 8 is a powerful facial animation tool that uses sound and text to vividly animate facial images. It's easy and hilarious, just import an image of a face, identify the various facial features (ie: mouth, nose, eyes, etc.) and record your voice to automatically generate 2D life-like videos.
    Create characters w/ 2D face profiles, custom eyes & teeth, automatic background removal, etc. Dress up & customize your character's accessories Auto lip-sync from text, audio, or even your own voice Animate your images with muscle-based controls, face puppeteering & realistic emotions Create custom auto-animation templates

COMPATIBILITY

    Platform (64 bit only): OS 10.9 or later File Size: 581 MB

PRODUCT SPECS

    Version: v.8.02.1521.1

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Minor updates included Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZoogTV VPN: Lifetime Subscription for $39

Goodbye Censorship, Hello Unrestricted & Secure Wi-Fi Anywhere in the World
Expires July 02, 2016 23:59 PST
Buy now and get 94% off

KEY FEATURES

ZoogTV VPN dares to be better than the competition. In addition to Internet security, browsing freedom, and a no logging policy, it offers an elite, hand-picked server network. Why? ZoogTV VPN wants to be absolutely sure you can rely on fast, trouble-free connections anywhere in the world. Plus with support for an unmatched number of protocols, ZoogTV VPN truly gives you the freedom to surf the Web your way.
    Bypass Internet censorship to access geographically blocked content Get complete Wi-FI security to protect your identity, location & IP address Avoid hackers, government agencies, identity thieves & more, especially when using public Wi-Fi hotspots Unblock streaming services anywhere in the world Get support for OpenVPN UDP/TCP, L2TP/IPsec, PPTP, & the brand-new IKEv2 protocol Enjoy a reliable zero log service Use cherry-picked, high-quality dedicated servers

COMPATIBILITY

    Apps available for Mac, Windows, iOS & Android Windows 10, 8, 7, Vista or XP iOS 7 or later Android 4.2 or later Mac OS 10.4 or later Various VPN routers Linux Chromebook

PRODUCT SPECS

    Fast speed & high security Unlimited bandwidth, unlimited server switches 5 simultaneously connected devices 99.9% uptime Proprietary Windows software & customized existing hardware and software For server locations click here

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Allows 5 simultaneous connections per account (one for each device) License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Minor updates included Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flip

Flip Video

Wenn Sie ein Fan von witzigen Selbstdarstellungen auf YouTube sind, ihnen aber das Aufnehmen von eigenen Videos zu mühsam ist, dann gibt es jetzt von PureDigital diese narrensichere Videokamera. Mit dem „Flip-Video“ lassen sich auf Knopfdruck Videos von einer Länge von bis zu 60 Minuten aufzeichnen und YouTube-Kompatibel abspeichern. Die Übertragung zum Rechner funktioniert mittels integriertem USB-Anschluss. Eine mitgelieferte Software ermöglicht nachträgliches Bearbeiten der Aufnahmen. Das „Flip-Video“ ist ab diesem Montag in den USA erhältlich und kosten 120 Dollar für siw 30-Minuten-Variante oder 150 Dollar für das 60-Minuten-Modell.

TheFlip.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: