Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.689 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Robbie Williams
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
KC Rebell
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Matthew Costello & Neil Richards
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Nadine Buranaseda
10.
Judy Astley
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

260 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

2. Mai 2016

Frage der Woche: Wünscht du dir eine Apple Watch mit eigener SIM-Karte?

Kürzlich feierte die Apple Watch ihren ersten Geburtstag, ein Nachfolger soll jedoch erst im Herbst erscheinen. Angeblich soll die Apple Watch 2 unabhängiger vom iPhone werden und dazu mit einem eigenen Mobilfunkmodul ausgestattet sein. Die Smartwatch hätte damit auch eine Internetverbindung, wenn das iPhone nicht in der Nähe ist. Vergleichbare Geräte von Samsung und...

Frage der Woche: Wünscht du dir eine Apple Watch mit eigener SIM-Karte?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen weitere Coach designte Apple Watch Armbänder

Weitere Coach-designte Apple Watch Armbänder sind aufgetaucht. Apple bietet nicht nur eigene Apple Watch Armbänder an (z.B. das Nylonarmband, das Sportarmband und das Gliederarmband), sondern ist mit Hermés eine Kooperation eingegangen, entsprechende Hermés-Armbänder anbieten zu können. In Kürze wird ein weiteres Mode-Label eigene Apple Watch Armbänder präsentieren.

watch_armbaender_coach_leak2

Weitere Coach Apple Watch Armbänder tauchen auf

Bereits vor ein paar Tagen haben wir euch Fotos gezeigt, die stark daraufhindeuten, dass die Designer von Coach zukünftig Apple Watch Armbänder anbieten werden. Am heutigen Abend wird das Ganze konkreter und Haute Ecriture zeigt neue Fotos und hält weitere Informationen parat.

watch_armbaender_coach_leak1

In dem Bericht heißt es, dass Coach insgesamt neun Apple Watch Armbänder vorbereitet, unter anderem in weiß, schwarz und rot. Unklarheit herscht derzeit noch, wann die Coach Apple Watch Armbänder vorgestellt und auf den Markt kommen werden. So könnte es sein, dass Apple und Coach die neuen Armbänder zwar schon im Juni vorstellt, diese jedoch erst im Herbst verfügbar sein werden.

watch_armbaender_coach_leak3

Als Preis werden 150 Dollar für die Coach-Armbänder genannt. Wir gehen davon aus, dass mittelfristig nicht nur Coach neue Apple Watch Armbänder auf den Markt bringen wird, sondern auch weitere Designer mit auf den Zug aufspringen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Öffentliche Verkehrsmittel in Rio wegen Olympia 2016 vorhanden

Apple Maps: Öffentliche Verkehrsmittel in Rio wegen Olympia 2016 vorhanden auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Ab dem 05. August 2016 werden die Olympischen Sommerspiele 2016 im brasilianischen Rio ausgetragen, was natürlich viele Millionen Menschen weltweit vor die TV-Bildschirme fesseln wird. Wer sich die Wettkämpfe vor...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple Maps: Öffentliche Verkehrsmittel in Rio wegen Olympia 2016 vorhanden erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Mac: 9,2 Prozent der Online-Marktanteile

Apple Mac: 9,2 Prozent der Online-Marktanteile auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Für Apple hat es sich in puncto Statistiken in den vergangenen Wochen eher verhalten gezeigt, speziell die Quartalsergebnisse aus dem ersten Quartal konnten nicht überzeugen. Dennoch hat die Mac-Sparte, selbst...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple Mac: 9,2 Prozent der Online-Marktanteile erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Kommt Hulu Apple zuvor?

Apple TV: Kommt Hulu Apple zuvor? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wenn es um TV-Streaming geht, lässt sich Apple nicht in die Karten schauen, wenngleich es seit ein paar Jahren Gerüchte darüber gibt, dass das kalifornische Unternehmen einen Einstieg auf dem...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple TV: Kommt Hulu Apple zuvor? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 7 könnte das größte Problem seines Vorgängers beseitigen

Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus besitzen die bisher größten Akkus in einem Apple-Smartphone. In der letzten Generation wurde die Ladungsträgerkapazität vermutlich zugunsten anderer Hardware-Elemente wieder etwas verkleinert. Wie ein Weibo-Nutzer innerhalb der Zuliefererkette erfahren haben möchte, soll das iPhone 7 wieder eine höhere Akkukapazität erhalten und lässt uns damit auf längere Laufzeiten hoffen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Drohnenvideo zeigt Fitness-Studio, Forschungszentrum, Solarpanele und mehr (Stand Mai 2016)

Neues Drohnenvideo zum Apple Campus 2 dokumentiert aktuellen Baufortschritt. Man kann eigentlich die Uhr danach stellen. Zum Anfang eines neuen Monats taucht regelmäßig ein auch neues Drohnenvideo auf, welches den jeweils aktuellen Fortschritt des Apple Campus 2 zeigt. Da bildet auch der Monat Mai keine Ausnahme. Mit anderen Worten: Es gibt ein neues Video zum Campus 2.

campus2_mai_2016

Neues Drohnenvideo zum Apple Campus 2

Nachdem wir erst kürzlich zwei Videos des Campus 2 aus der Bodenperspektive serviert bekommen haben (die Videos waren recht schnell wieder offline) gibt es nun ein neues Video aus der Luft. YouTuber Matthew Roberts hat seine DJI Phantom 3 Professional Drohne in die Luft geschickt und zeigt uns neue Aufnahmen.

Das Video ist rund 4 Minuten lang und zeigt den Baufortschritt verschiedener Gebäude. So kamen dem Filmemacher unter anderem das Forschungs- und Entwicklungszentrum, das Theatre, das Fitness-Center, das eigentliche Raumschiff, die Parkgaragen und weitere Gebäude vor die Linse. Noch werden ein paar Monate vergehen, bis Apple den Campus 2 beziehen wird. Zuletzt nannte Apple Chef Tim Cook „Frühjahr 2017“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Tipps: Das sind unsere Highlights im Mai

TV-Tipps aus der Redaktion. Streaming-Dienste und Video-on-Demand-Portale sind praktisch und rund um die Uhr verfügbar – doch sie bieten keineswegs umfassende Angebote. Deshalb lohnt es sich noch immer auf der Suche nach hochwertigen Serien, Spielfilmen und Dokumentationen stets auch einen Blick ins klassische TV-Programm zu werfen. Wir geben monatlich fünf Empfehlungen, wann das Hinschauen lohnt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Nachfrage nach iPhone SE "sehr stark" und höher als erwartet

Gestern Abend musste Tim Cook erstmals von gesunkenen iPhone-Verkäufen berichten. Positive Neuigkeiten gab es hingegen zum iPhone SE. Zwar nannte der Apple-CEO keine konkreten Verkaufszahlen, die Nachfrage nach dem neuen 4-Zoll-iPhone sei aber "sehr stark" und höher als erwartet.

"Deshalb haben wir auch nur eine geringe Verfügbarkeit", so Cook. Möchte man derzeit ein iPhone SE im Apple Online Store ordern, ist mit mehreren Wochen Wartezeit zu rechnen. Damit widerspricht Cook den Gerüchten,...

Tim Cook: Nachfrage nach iPhone SE "sehr stark" und höher als erwartet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Foto zeigt Akku

iPhone 7 Akku mit leicht erhöhter Kapazität aufgetaucht.Vier bis Fünf Monate trennen uns noch von der iPhone 7 Präsentation. Die Spezifikationen und Komponenten dürften weitestgehend feststehen und Apple wird vermutlich nur noch minimale Anpassungen am Gerät vornehmen, bevor dieses in Produktion geht. Genau wie in den letzten Jahren auch, zeigen sich Monate vor der Präsentation der neuen iPhone-Generation ersten Komponenten.

iphone7_akku_leak

Foto zeigt iPhone 7 Akku mit leicht erhöhte Kapazität

Auf dem chinesischen Twitter Pendant Weibo sind Fotos aufgetaucht, die den Akku des iPhone 7 und iPhone 7 Plus zeigen sollen. Demnach wird das iPhone 7 mit einer Akkukapazität von 1735 mAh und das iPhone 7 Plus mit 2810mAh ausgestattet. Im Vergleich dazu setzt Apple beim aktuellen iPhone 6S auf 1715mAh und beim iPhone 6S Plus auf 2750mAh.

Sollte der Bericht stimmen, so wäre der Akku des iPhone 7 (Plus) etwas schlechter als beim iPhone 6 (Plus) mit 1810mAh bzw. 2910mAh. Aber immerhin gibt es wieder eine Verbesserung zum iPhone 6S (Plus). Es heißt, dass Apple das iPhone 7 Design am iPhone 6/6S anlehnt. Darüberhinaus gehen wir davon aus, dass Apple den A10-Chip des iPhone 7 leistungseffizienter gestaltet und so zusätzlich ein wenig Akkulaufzeit aus den Geräten herauskitzelt.

Wie immer sollten Gerüchte mit Vorsicht genossen werden. In den letzten Jahren tauchte im Vorfeld einer neuen iPhone Generation ebenso die Akkus auf. Diese stellten sich hinterher als echt heraus. Zudem passt der Aufdruck auf dem Akku zu den Beschriftungen der letztjährigen Apple Akkus. Von daher gehen wir davon aus, dass der Akku durchaus echt ist. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reden wie Phil Schiller: iTopnew schafft den Plural ab

Herzlich willkommen zu iTopnew! Auch wir schaffen ab sofort den Plural ab!

Ihr habt es vielleicht mitbekommen: Apple-Marketingchef Phil Schiller hat auf Twitter klargestellt, dass es Apple-Produkte nicht in Mehrzahl gibt. Die Schiller-Sprachpolizei erklärt, wie’s funktioniert: Es heißt nicht „zwei iPhones“, sondern „zwei iPhone Geräte“. Und auch nicht „zwei iPads Pro“ oder gar „zwei iPad Pros“ (ganz schlimm!) oder „zwei iPads Pros“ (am allerschlimmsten!) – sondern „zwei iPad Pro Geräte“. Wieder was gelernt! Ihr solltet auch nicht von den „drei Macs“ sprechen, die bei Euch zuhause stehen, sondern von „drei Macintosh Computern“.

iPhone Zukunft Vision

Das passt in die lustige Apple-Sprachwelt, in der es ja auch heißt: „Apple hat heute MacBook upgedatet“. Und nicht „das MacBook“. Oder: „Jeder wird iPhone SE lieben“. Und nicht „das iPhone SE“. Die Chinesen haben im letzten Quartal also nicht zu wenige iPhones gekauft, sondern zu wenige iPhone Geräte. So klingt das schon viel schöner.

Tim Cook und die iPhones

Noch lustiger wird die Geschichte allerdings dadurch, dass sich der Schillersche Spracherlass noch längst nicht bei allen Apple-Mitarbeitern herumgesprochen hat. Die PR-Agentur schreibt von „über 300.000 iPads“, die Apple am ersten Tag verkauft hat. Und ein nicht ganz unbedeutender Mitarbeiter namens Tim Cook plauderte beim jüngsten Conference Call munter über „iPhones“ und „iPad Pros.“

Aber wenigstens wir von iTopnew sind auf der Seite von Phil Schiller – und geben dem Apple-Plural keine Chance mehr. Wir schreiben künftig nicht mehr von iTunes, sondern vom iTune Programm. Wir nennen die Apple Stores nicht mehr Apple Stores, sondern Apple Store Läden. Aus Apple Maps werden Apple Map Landkarten. Schade nur, dass es OS X Maverick nicht mehr gibt.

Gegründet von Steve Job

Deshalb findet Ihr an dieser Stelle künftig auch keine iTopnews mehr, sondern iTopnew Meldungen. Das sind wir unserer Lieblingsfirma schuldig, die vor genau 40 Jahren von Steve Job gegründet wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Create: Kreativ-App erlaubt das Festhalten von Texten, Symbolen, Formen und Fotos

In dieser Woche findet sich Create in Apples „besten neuen Apps“ im App Store wieder.

Create

Create (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die auf dem Gerät etwa 45 MB an freiem Speicherplatz benötigt und ab iOS 8.0 heruntergeladen werden kann. Die Anwendung lässt sich bereits in deutscher Sprache nutzen und finanziert sich über verschiedene In-App-Käufe, mit denen sich gegen einen entsprechenden Obolus weitere Funktionen freischalten lassen.

Die Entwickler von AnyThing Is bewerben ihre Anwendung mit den Worten, „Ab jetzt kannst du deine inspirierendsten und produktivsten Momente festhalten – und deiner Kreativität freien Lauf lassen, egal wo du gerade bist.“ Create ist eine Produktivitäts-App, mit der sich schnell und einfach kleine Skizzen, Entwürfe, Gedanken oder Ideen festhalten lassen, um diese später entweder mit anderen Menschen zu teilen oder sie zu verfeinern.

Vektor-Export in Create kostet zusätzliches Geld

Zum Erstellen eines neuen Projektes tippt man in Create einfach auf den „+“-Button am unteren Bildschirmrand und hat dann die Möglichkeit, verschiedene Werkzeuge zu nutzen, darunter Symbole, Formen, Farben, Ebenen, Texte mit unterschiedlichen Schriftarten, Füllungen, Verläufe, Muster und Linien. Create versteht sich mit RGB- und HEX-Farben und erlaubt es außerdem, Bitmaps und Vektoren zu exportieren. Zudem können gespeicherte Projekte bei Facebook, Instagram und Twitter geteilt, oder auch als Bilddatei per E-Mail versendet werden.

Für einige Spezialfunktionen, darunter auch der Vektor-Export als pdf, werden allerdings In-App-Käufe fällig. Das Speichern von unbegrenzt vielen Projekten schlägt mit 2,99 Euro zu Buche, 52 zusätzliche nützliche Icons lassen sich ebenfalls für 2,99 Euro erstehen, ebenso wie der bereits erwähnte Vektor-pdf-Export. Möchte man die Entwickler einfach so unterstützen, kann man ein Kaffee-Trinkgeld in Höhe von 99 Cent im eigenen Shop auf den Weg bringen.

Der Artikel Create: Kreativ-App erlaubt das Festhalten von Texten, Symbolen, Formen und Fotos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG macht’s vor: Ist das die Zukunft von Touch ID?

Seitdem Apple im Jahr 2013 einen Fingerabdruckscanner unter dem Namen Touch ID eingeführt hat, haben schon über ein Dutzend Apple-Geräte die entsprechende Hardware erhalten. Bei neueren Geräten wie dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus kommt sogar schon die zweite Hardware-Generation zum Einsatz, aber eigentlich warten wir noch auf einen Fingerabdruckscanner direkt im Display. Eine mögliche Technologie hat nun LG vorgestellt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MFi Lightning-Kabel mit iTopnews-Code zum Tiefstpreis

Zum Wochenstart erinnern wir gern noch mal an die Gutschein-Aktion nur für iTopnews-Leser.

Wir bieten Euch aktuell in Zusammenarbeit mit Syncwire MFi-zertifizierte robuste Lightning-Kabel für iPhone, iPad und iPod zum Spezialpreis an. Das sehr gut bewertete 2 Meter Lightning-Kabel des bekannten Anbieters bekommt Ihr mit iTopnews-Code 15 Prozent günstiger, und mit 7,64 Euro somit zum Tiefstpreis.

Syncwire Kabel

So funktioniert es:

-> Syncwire-Kabel hier für 8,99 Euro kaufen

-> An der Kasse iTopnews-Gutschein-Code eingeben:

-> BTPLRBT8

-> 15 Prozent werden automatisch abgezogen

-> Endpreis für iTopnews-Leser: nur 7,64 Euro

Auch 15 Prozent auf mehrere Kabel und lebenslange Garantie

Noch ein Hinweis: Ihr könnt selbstsverständlich ein Kabel kaufen. Aber wenn Ihr z.B. 2, 3, 4 oder 5 Kabel braucht, gibt es auf die gesamte Kaufsumme 15 Prozent Rabatt, nicht nur auf das erste Kabel. Wir wünschen guten Einkauf mit dem iTopnews-Code.

Dass wir Euch nur beste und langlebige Qualität ans Herz legen, wisst Ihr seit fünf Jahren: Darum gibt Euch Syncwire auf dieses Kabel auch eine lebenslange Garantie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quazer: Kostenlose App für hochwertige & ausgewählte YouTube-Inhalte als TV-Ersatz

Läuft mal wieder nichts im Fernsehen? Mit Quazer findet ihr spannende Inhalte aus über 20 Kategorien in einer App.

Quazer 1

Im deutschen Fernsehen läuft ja nicht immer etwas vernünftiges. Durch smarte Fernseher und die Weiten des Internets hat man aber mittlerweile genügend Alternativen, um sich entspannt zurücklehnen zu können. Der Weg zum passenden Video ist allerdings beschwerlich – mit der neuen App Quazer (App Store-Link) soll das alles anders laufen. Die kostenlose Universal-App für iPhone und iPad bietet mehr als 20 Kategorien und unzählige Videos, die ohne Bezahlung und aktuell auch ohne Werbung angesehen werden können.

Zunächst einmal fällt die wirklich tolle Gestaltung der App ins Auge. Quazer ist modern, übersichtlich und setzt bei der Navigation vor allem auf Wischgesten. Mit einem Fingerwisch nach oben oder unten wechselt man zwischen den Kategorien, mit einem Wisch nach rechts öffnet man die komplette Liste. Ein Fingerwisch nach links genügt, um das nächste Video zu entdecken, dieser Vorschlag kann per Wisch nach oben durch einen neuen ersetzt werden.

Quazer 2

Von Tiervideos über Tauchabenteuer, Krimis, Dokumentationen oder Garten-Videos bis hin zu lehrreichen Schulvideos oder schmackhaften Grüßen aus der Küche ist in Quazer so ziemlich alles vertreten, was man sich vorstellen kann. Die Videos stammen dabei stets von YouTube, werden aber von einer Redaktion vorausgewählt und in einer schicken und übersichtlichen App verpackt.

Quazer beinhaltet nur hochwertige & professionelle Videos

Und tatsächlich bekommt man keine wackeligen Videos von Hobby-Filmern präsentiert, sondern richtig tolle Inhalte, die zum Teil sogar aus dem Fernsehen stammen. Und das in quasi allen Fällen komplett ohne Werbeunterbrechung, bisher habe ich jedenfalls noch nichts entdecken können.

Auch wenn es in Quazer nicht darum geht, genau das eine Video zu entdecken, sondern sich viel eher überraschen zu lassen, haben wir noch einen Wunsch: Ein Video sollte man als Favorit speichern können, um es auch später noch ansehen zu können. Klasse wäre es auch, Videos nach Sprachen zu filtern – denn standardmäßig werden in Quazer neben deutschen auch englische Inhalte gezeigt. Insgesamt gesehen macht die Video-App aber schon einen sehr guten Eindruck und empfiehlt sich für einen kostenlosen Download.

Ich bin jedenfalls schon gespannt, wie sich Quazer in Zukunft machen wird. Neben der Unterstützung für iPhone und iPad würde die App sicherlich auch auf dem Apple TV eine gute Figur machen, momentan kann man zur Wiedergabe AirPlay nutzen. Schreibt doch einfach in den Kommentaren, wie euch die App gefällt. Die Entwickler kommen aus Berlin und freuen sich bestimmt über euer Feedback.

Quazer 3

Der Artikel Quazer: Kostenlose App für hochwertige & ausgewählte YouTube-Inhalte als TV-Ersatz erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 Euro Startguhaben bei „Congstar wie ich will“ und Congstar Smart“

Zum Start in den neuen Monat hat sich der Mobilfunkanbieter Congstar eine neue Aktion einfallen lassen, bei der ihr 20 Euro Startguthaben für „congstar wie ich will“ und „congstar Smart“ erhaltet. Klasse Aktion, um mal eben 20 Euro mitzunehmen, wenn ihr eh über einen neuen Tarif nachdenkt.

congstar020516

Congstar spendiert euch 20 Euro Startguthaben

Neukunden, die sich ab sofort für Congstar und den flexiblen Wunschtarif „congstar wie ich will“ oder den Tarif „congstar Smart“ für Normalnutzer entscheiden, erhalten derzeit ein besonderes Begrüßungsgeschenk. Im Aktionszeitraum bis zum 10. Juni gibt es sowohl für Verträge mit Laufzeit als auch für die Flex-Variante 20 Euro Startguthaben.

„Congstar wie ich will“ bietet euch die Möglichkeit, Allnet-Minuten, SMS und Datenvolumen ganz individuell zu kombinieren und auf eure eigenen Mobilfunkbedürfnisse abstimmen. Die Preisgestaltung sieht wie folgt aus

  • 2 Euro pro Monat für 100 Telefonminuten in alle deutschen Netze, 100 SMS oder 100 MB Highspeed-Daten
  • 4 Euro pro Monat für 300 Minuten, SMS oder MB
  • 8 Euro pro Monat für 500 Minuten, SMS oder MB
  • Optionaler Datenturbo für 5 Euro pro Monat zusätzlich zu einer Surf Flat Option bietet jeweils doppeltes Datenvolumen und doppelte Geschwindigkeit bis max. 14 Mbit/s
  • SpeedOn-Option für jeweils 2 Euro bringt 100 MB zusätzliches Highspeed-Datenvolumen bis zum Ende des Kalendermonats und ist mehrmals im Monat buchbar

Wählt ihr keine Option aus, so zahlt ihr auch keine Grundgebühr. Dann werden Telefonieminuten und SMS mit 9 Cent berechnet. er keine Surf Flat Option gebucht hat und nur für kurze Zeit Highspeed-Datenvolumen benötigt, kann die Surf Tagesflat flexibel dazu buchen. Sie bietet 200 MB/24 Stunden bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 7 Mbit/s und kostet 1 Euro/24 Stunden.

Der Smart Tarif bietet Normalnutzern ein Paket aus 300 Minuten in alle deutschen Netze, 100 SMS und 300 MB Datenvolumen mit max. 7 Mbit/s für 10 Euro im Monat. Mit Datenturbo für fünf Euro mehr im Monat stehen 600 MB bei einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 14 Mbit/s zur Verfügung. Bei diesem Tarif lohnt sich eine schnelle Buchung besonders. Denn bis zum 13. Mai gibt es hier für Neukunden als weiteres Aktionsangebot den Datenturbo zum monatlichen Preis von nur 2,50 Euro. In Kombination mit dem aktuell gebotenen Startguthaben von 20 Euro ergibt sich hier ein besonders attraktives Tarifpaket.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diesjährige iPhones offenbar mit geringfügig stärkerem Akku

Jahr für Jahr hoffen iPhone-Nutzer, dass die jeweils neue Generation endlich einen länger haltenden Akku mitbringen wird. Um ganz ehrlich zu sein denke ich, dass dies nicht mehr geschehen wird. Apple hat sich ganz offensichtlich darauf festgelegt, dass der Akku seines Smartphones nicht länger als ein bis zwei Tage halten muss. Schließlich kann man ihn ja nachts wieder aufladen und hat dann einen ganzen Tag Akku. Dies dürfte zumindest auf den durchschnittlichen Nutzer (zu denen auch ich mich zähle) gelten. Wirklich neue Hoffnung vermag da auch nicht der aktuelle Bericht aus Fernost (via 9to5Mac) machen, der darauf hindeutet, dass das diesjährige iPhone mit einem leicht größeren Akku ausgestattet sein wird, als dies im iPhone 6s und iPhone 6s Plus der Fall ist. Demnach könnte der Akku im 4,7"-Gerät eine Kapazität von 1.735 mAH, der im 5,5"-Gerät 2.810 mAH aufweisen. Beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind es aktuell 1.715 mAH bzw. 2.750 mAH.

Eine Verbesserung der Akkulaufzeit sollte man dabei nicht erwarten. Wie bereits oben angedeutet, gehe ich davon aus, dass sich Apple bei der Akkupower auf den aktuellen Stand eingeschossen hat und mit der Erhöhung der Leistungsfähigkeit lediglich den zusätzlichen Verbrauch durch neue Features kompensieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neue Highlights bei Netflix und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App-News

Zwei Fotos übereinander legen und doppelt belichten – Diana Photo ist laut Entwickler nur heute kostenlos statt 1,99 Euro:

Gratis-Tipp: Tilt – Quill’s Quandary ist ein Schiebe-Puzzle, das viel Geschick fordert. Für kurze Zeit gratis statt 2,99 Euro:

Tilt: Quill's Quandary
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)

WhatsApp arbeitet an einer nativen Version für PC und Mac – mehr Details hier:

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(835)
Gratis (iPhone, 56 MB)

netflixweblogo

Netflix hat sein frisches Programm für den Mai geteasert. Die Highlights: Bloodline Season 2 ab 27. Mai (schon Staffel 1 hat uns sehr gut gefallen), Penny Dreadful Season 3 ab heute, Marseille ab 5. Mai, Orphan Black Season 3 ab 15. Mai und The Americans Season 2 ab 19. Mai:

Netflix Netflix
(35)
Gratis (universal, 37 MB)

Amazon Prime Video hält ebenfalls mit neuen Angeboten dagegen. Unter anderem neu im Regal: Iron Sky Director’s Cut, Michael Kohlhaas und Ali.

Amazon Video / Deutschland Amazon Video / Deutschland
(57)
Gratis (universal, 26 MB)

App des Tages

Das neu erschienene Game War Tortoise mixt Shooter- und Tower-Defense-Elemente auf originelle Art:

War Tortoise War Tortoise
(12)
Gratis (universal, 213 MB)

Neue Apps

Wimmelbild-Nachschub: Big Fish nutzt den Wochenstart, um seine neueste App zu starten:

GeoBlocks ist ein neues Highscore-Game für Eure Apple Watch (und das iPhone):

Monstern aus dem Weg gehen, Münzen sammeln, rennen: Pixel Run ist ein neuer Retro-Plattformer.

Pixel Run - Retro Platform Game Pixel Run - Retro Platform Game
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 12 MB)

60 Klassiker der deutschen Küche präsentiert Gräfe & Unzer in der neuen Rezepte-App Heimatküche:

Heimatküche - deutsche Rezepte-Klassiker neu entdeckt Heimatküche - deutsche Rezepte-Klassiker neu entdeckt
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 65 MB)

Mehr Spielestoff für RPG-Freunde: Victorious Knight erfordert neben Strategie auch kluges Zeitmanagement:

Victorious Knight Victorious Knight
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 373 MB)

Cartoon Network bringt mit Agent Gumball das passende Spiel zur Comic-ähnlichen TV-Serie in den Store:

Agent Gumball - Rogue-like Spy Game Agent Gumball - Rogue-like Spy Game
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 166 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-ID-Sicherheit: Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren

In den Apfeltalk-Foren werden in letzter Zeit Meldungen über eventuell gekaperte Apple-IDs gepostet. Apple bietet eine simple, zum Teil nervige aber dennoch effektive Möglichkeit an, den Zugriff auf die persönlichen Daten des Accounts sicherer zu machen.

Aus der Zwei-Stufen-Authentifizierung wurde die Zwei-Faktor-Authentifizierung

Ehemals als Zwei-Stufen-Authentifizierung bekannt und nach wie vor angewandt, findet sich nun die...

Apple-ID-Sicherheit: Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp soll für drei Tage in Brasilien blockiert werden

Whatsapp

Die fünf führenden Provider Brasiliens sollen laut richterlicher Anordnung für 72 Stunden den Messenger Whatsapp blockieren. Brasiliens Justiz will offenbar die Herausgabe von Chatprotokollen erzwingen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacStammbaum 8: Ahnenforschungs-App in neuer Version

mac-stammbaum-500MacStammbaum unterstützt mittlerweile seit 18 Jahren Mac-Besitzer beim erforschen ihrer Familiengeschichte. Aktuell haben die Entwickler die App in Version 8 veröffentlicht. MacStammbaum 8 ist ein kostenpflichtiges Update und wurde mangels anderer Möglichkeiten als neue App in den Mac App Store eingestellt. Um Bestandskunden entgegen zu kommen, bieten die Entwickler die App vorübergehend für 29,99 Euro […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Das „hässliche“ Sorgenkind von Apple?

itunes_5122x

Immer wieder wird von verschiedensten Experten und auch Nutzern kritisiert, dass iTunes immer unübersichtlicher wird. Viele sprechen sogar davon, dass iTunes mittlerweile einfach nur noch zusammengewürfelt aussieht und eine Mischung aus Spotify, Netflix und Geräte-Wartung darstellt. Dennoch schafft es Apple nicht, die Software irgendwie so zu entwicklen, dass man eine Struktur in dem Ganzen erkennt. Am Anfang war iTunes eine schlanke und auch aufgeräumte Software, die eigentlich nur dafür zuständig war Songs anzubieten und Songs abzuspielen. Mit der Zeit kamen aber immer mehr Features hinzu und man passte das Design immer wieder geringfügig an und schuf selten eine Einheit.

itunes6

Filme, Serien, Musik, iPhone-Backup, Fotos und noch mehr
Wer sich den vollen Funktionsumfang von iTunes einmal vor Augen hält, kann von Anfang an abschätzen, dass man solch eine Masse einfach nicht in ein vernünftiges Design bekommt und dass auch der Kunde irgendwann den Überblick verliert. Apple hat zwar versucht mit einigen Design-Anpassungen das Problem zu entschärfen, hat es in den Augen vieler Experten aber nur noch schlimmer gemacht.

Weniger ist oft mehr
Viele Nutzer fordern nun ein Abspecken der Software und beispielsweise die Ausgliederung von iTunes Music oder auch die Ausgliederung der Film und Serieninhalte. Somit wäre iTunes wieder das, was es eigentlich einmal gewesen ist. Für Apple wird dies aber nicht in Frage kommen, da das Unternehmen alles unter einem Dach haben möchte. Dennoch sollte Apple sich für die nächste OS X oder Mac OS-Version etwas überlegen, um das Chaos in iTunes langsam zu beseitigen. Bislang ist noch unklar, ob Apple diesen Schritt wirklich wagen wird, aber es wäre an der Zeit.

Wie findet ihr iTunes?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scosche MagicMount PowerBank: Externer Akku mit 4.000 mAh und magnetischer Befestigung

Die Hersteller von Zubehörprodukten lassen sich immer wieder Neues einfallen. So auch geschehen mit der neuen Scosche MagicMount PowerBank.

Scosche MagicMount PowerBank„Schlank, elegant, leicht und leistungsstark“ – mit diesen Attributen beschreibt der Hersteller Scosche das neue eigene Produkt. „Die MagicMount PowerBank bietet 4.000 mAh Leistung in einem bemerkenswert mobilen, kompakten Design, das sich nahtlos am Gerät befestigen lässt.“ Erhältlich ist die Scosche MagicMount PowerBank zum Preis von 59,99 USD für die Lightning-Variante im Webshop des Unternehmens.

Der mobile Akku mit seiner Kapazität von 4.000 mAh verfügt über ein Output von 2.1A und eignet sich daher auch zum Aufladen von Tablets wie dem iPad. Im Lieferumfang inbegriffen sind neben einem MicroUSB-Kabel zum Aufladen der PowerBank selbst auch zwei kleine magnetische Pads, mit denen sich der Akku direkt an die Rückseite des iPhones oder iPads befestigen lässt. Je nachdem, welche Farbe man beim iPhone bevorzugt, gibt es auch die MagicMount PowerBank in entsprechenden Varianten: Neben Schwarz, Silber und Grau stehen auch Modelle in Gold und Roségold bereit.

Wer das benötigte Klebepad zum Anbringen des MagicMounts am Smartphone nicht offensichtlich „nackt“ an der Außenseite befestigen will, kann dieses laut Angaben des Herstellers auch dezent unter einem Cover anbringen – der Magnet scheint stark genug zu sein, um auch so genügend Halt zu finden. Fragen muss man sich daher nur, ob die magnetische Kraft eventuell Auswirkungen auf den Mobilfunk- oder WLAN-Empfang des iPhones bzw. iPads hat. Sollte es uns möglich sein, ein Exemplar testen zu können, werden wir diesen Aspekt auf jeden Fall genauer unter die Lupe nehmen.

Der Artikel Scosche MagicMount PowerBank: Externer Akku mit 4.000 mAh und magnetischer Befestigung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPhone 7 bekommt größeren Akku als das iPhone 6s

Beim chinesischen Twitter Pendant Weibo sind aktuell neue – angeblich aus Zuliefererkreisen entzogene – Infos zum iPhone 7 aufgetaucht. Dort heißt es, dass die nächste iPhone Generation mit einem besseren ausgestattet wird als das aktuelle iPhone 6s. Allerdings besagt das Gerücht, dass der Akku nur um ein Prozent verbessert wird und damit 1,735 mAh stark ist. Im Vergleich mit den anderen iPhones sieht das Ganze dann so aus:

  • iPhone 7—1,735 mAh battery
  • iPhone 7 Plus—2,810 mAh batter
  • iPhone 6s—1,715 mAh battery
  • iPhone 6s Plus—2,750 mAh battery
  • iPhone 6—1,810 mAh battery
  • iPhone 6 Plus—2,910 mAh battery

Es bleibt allerdings zu beachten, dass nicht alleine der Akku für die Batterielaufzeit verantwortlich ist. Beispielsweise ist die Batterie des iPhone 6 etwas stärker als die der neuesten Modelle, bei der Akkulaufzeit, verglichen mit dem iPhone 6s, gibt es allerdings so gut wie keine Unterschiede. Das liegt unter anderem an neuen, kleineren Chips, die verbaut wurden und somit für weniger Wärme sorgen. Auch beim iPhone 7 wird Apple aller Voraussicht nach auf den neuen, schnelleren A10 Prozessor setzen, was dann hoffentlich zu einer Verlängerung der Akkulaufzeit führt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Akku im "iPhone 7" wieder mit mehr Kapazität

iPhone-Akku

Einem Bericht zufolge erhöht Apple die Akkukapazität bei der nächsten iPhone-Generation wieder leicht. Im iPhone 6s steckt ein im Vergleich zum Vorgänger kleinerer Akku.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vollversion Nightmares from the Deep für iPhone, iPad und Mac kurzzeitig kostenlos

Nightmares from the Deep IconHeute haben wir mit Nightmares from the Deep: Das verwunschene Herz, Sammleredition (Full) (iPhone und iPod Touch / iPad / Mac) wieder mal eine echte Vollversion eines G5 Entertainment-Hits gratis in der In-App-Kauf-freien Vollversion gratis für Euch.

Wie bei vielen der aktuellen G5 Wimmelbildspiele gibt es auch hier eine Kombination aus verschiedenen Spieltypen. Da gibt es 45 Schauplätze und 39 Wimmelbildszenen, wo man Gegenstände finden und zum Teil miteinander kombinieren muss und kleinere Zwischenaufgaben, die Deinen Kombinationsgeist auf die Probe stellen.

Tauche als Museumsbesitzer in eine unglaubliche Reise ein und verfolge einen untoten Piraten, der deine Tochter entführt und auf seine Geistergaleone verschleppt hat. Schon rasch bemerkst du, dass der untote Pirat in eine tragische, über Jahrhunderte andauernde Liebesgeschichte verwickelt ist. Mit der jugendlichen Lebenskraft deiner Tochter möchte er seine Geliebte zu neuem Leben erwecken. Du musst rasch handeln, um das Leben des Mädchens zu retten, bevor es zu spät ist− aber an jeder Ecke lauert Gefahr! Befahre Meere, auf denen es spukt, reise zu Festungsruinen und Katakomben voller Knochen, während du die Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckst…

● 45 Schauplätze zum Entdecken für Seetüchtige und Landratten
● 39 Einzigartige Wimmelbildszenen
● 16 Faszinierende Minispiele
● Ausführlicher Strategieleitfaden
● Eindrucksvoll imposante Kulissen
● Unterstützt Game Center

Gut: Du kannst das Spiel in zwei Schwierigkeitsstufen spielen: Normaler Modus und Expertenmodus. Die Unterschiede liegen hier im Detail: Wenn Du zum Beispiel auf einen nicht gesuchten Gegenstand tippst, hat das im normalen Modus keine Auswirkungen. Du hast auch häufiger Hinweise auf aktive Bildbereiche und die Hinweise laden sich schneller auf. In der Karte werden auch die Bereiche angezeigt, in denen Du etwas tun kannst. Der Expertenmodus ist hier deutlich strenger und damit nur für Wimmelbild-Fans mit Erfahrung zu empfehlen.

Wir können das Spiel uneingeschränkt zum Download empfehlen, weisen aber darauf hin, dass es sich auf dem iPad und Mac besser spielen lässt. Die Grafik ist bombastisch, die Aufgaben sind lösbar und mit dem Strategieführer hast Du noch eine Art Anleitung im Detail dabei.

Nightmares of the Deep: Das verwunschene Herz, Sammleredition (Full) läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 5.0 oder neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache und braucht 421 MB Speicherplatz. Der übliche Preis beträgt 4,99 Euro.

Nightmares of the Deep: Das verwunschene Herz, Sammlerdition HD (Full) läuft auf iPads mit iOS 5.0 oder neuer. Das Spiel braucht 413 MB und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 6,99 Euro.

Nightmares of the Deep: Das verwunschene Herz, Sammleredition (Full) für den Mac läuft auf Mac mit OS X 10.6.6 oder neuer. Das Spiel belegt 501 MB, ist in deutscher Sprache und kostet normal ebenfalls 6,99 Euro.

Der Grafikstil unstreicht die gruselige Grundathmosphäre des Spiels. Rechts siehst Du eine typische Wimmelbildszenerie.

Der Grafikstil unstreicht die gruselige Grundathmosphäre des Spiels. Rechts siehst Du eine typische Wimmelbildszenerie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue AGB, neue Tarifordnung: Car2go und Car2go Black verschmelzen

tarifDer Car-Sharing-Anbieter Car2go wird seine bislang getrennt angebotenen Dienste Car2go und Car2go Black zukünftig unter einer Marke anbieten. Nach der Veröffentlichung entsprechender Teaser auf der eigenen Webseite hat Car2go den bevorstehenden Umbau heute mit einer E-Mail an seine Bestandskunden bestätigt. So sollen die Premium-Fahrzeuge von Daimler, die bislang nur in der Car2go Black-Applikation bereitstanden, zukünftig […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Mehr o2“: Neues Vorteilsprogramm für Kunden

o2 hat unter dem Namen „Mehr o2“ ein neues Vorteilsprogramm für Kunden gestartet. Das Vorteilsprogramm löst ab dem 03. Mai das bisherige „o2 More“ ab und belohnt Bestandskunden für ihre Treue. Je länger ein Kunden bei O2 bleibt, desto mehr Services, Vorteile und Überraschungen kann er sich sichern. Das Ganze erinnert ein Stück weit an die Telekom Mega-Deals, auf die wir euch hin- und wieder aufmerksam machen.

mehr_o2

o2 startet Bonusprogamm „Mehr o2“

o2 startet das neue Bonusprogramm „Mehr o2“ und schickt das bisherige Vorteilsprogramm „o2 More“ in Rente. Bereits ab dem ersten Tag profitieren o2 Kunden von besonderen Treue-Angeboten. Dazu gehören nicht nur etablierte Vorteilsangebote wie der O2 Kombivorteil, sondern auch brandneue Aktionsangebote wie das „Mehr des Monats“. Hierbei sparen o2 Kunden mit attraktiven, exklusiv für sie geschneiderten Angeboten jeden Monat bares Geld.

Je länger ein Kunde bei o2 ist, desto größer der Vorteil. So umschreibt o2 seine Silber- und Premium-Kunden wie folgt

Kunden, die seit mindestens einem Jahr bei o2 sind, steigen in den Silber-Status auf. Er berechtigt sie zur Teilnahme an exklusiven Gewinnspielen, Gratis-Downloads für Musik und besonderen Partnerangeboten. Natürlich gibt es auch weiterhin den beliebten o2 Kinotag, bei dem unsere Kunden beim Kauf von zwei Tickets eines gratis bekommen.

Kunden, die bereits seit einem Jahr bei o2 sind und zusätzlich eine monatliche Rechnungshöhe von mindestens 70 Euro haben, erhalten den Premium-Status. Für sie steht eine spezielle Premium-Hotline bereit, ein 48-Stunden-Austausch-Service für defekte Smartphones und der kostenlose Ersatz verlorener oder beschädigter SIM-Karten. Zudem können sich Premium-Kunden Einladungen zu exklusiven Events sichern.

Das „Mehr des Monats“ Mai

Im Mai geht es direkt los. Alle o2 Bestandskunden, die vom 02. Mai bis 31. Mai das Aktionsangebot „Mehr des Monats“ buchen, können die Napster Music-Flat 90 Tage kostenlos testen. Danach kostet diese Option 7,99 Euro pro Monat und kann monatlich gekündigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 2.5.16

Bildung

WP-Appbox: Feed Me! 4.0 (Chinesisch) – PencilBot Vorschule (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Feed Me! 4.0 (Koreanisch) – PencilBot Vorschule (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Feed Me! 4.0 (Britisches Englisch) – PencilBot Vorschule (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Knooppunt Kiosk (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Delivery Tracking - Track Packages (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF to Image Converter Expert (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Basejump (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Color D-Coder (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Workbench (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Bank X Online Banking (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: CryptoBar - Quick Ethereum Price Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Bildschirmfoto 2016 05 02 um 17 43 59

Fotografie

WP-Appbox: Colorific - Photo Effects: Black & White + Color (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: MagicRaw (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Memento Smart Frame (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: LosslessTunes - Lossless Audio Converter (2,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: City 70s80s90s (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: MailTab for Gmail (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dr. Cleaner Elite - optimize memory and disk, intelligent app uninstaller (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SimpleMind Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Aeon Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Queue (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TableEdit (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: MenuTab for Facebook (Kostenlos*, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Fairy of Sit-ups (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Equilibrium 3D (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Nightmares from the Deep: Das verwunschene Herz, Sammleredition (Full) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Classic Snake (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: AV Recorder & Screen Capture Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Office Chat: Secure Instant Messaging Application For Businesses. (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VictronConnect (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: COMPANY Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VSee (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: nControl Content Management (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Economy Target - Life Time Analysis (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Offenbar leicht größerer Akku als beim iPhone 6s

Die Batteriefrage aller Fragen: Im iPhone 7 wird sie erneut zu beantworten sein.

Viele User wünschen sich einen stärkeren Akku. Laut einem Bericht im chinesischen Netzwerk Weibo wird Apple dem iPhnoe 7 tatsächlich eine leicht größere Batterie gönnen. Demnach plant Apple fürs iPhone 7 mit 1735 mAh (statt 1717 mAh beim 6s) und mit 2810 mAh beim iPhone 7 Plus (statt 2750 mAh).

Akku Aktion komoot iTopnews

Ob die zahlenmäßige Verbesserung der Akku-Kapazität in der täglichen Nutzung Vorteile muss sich, abhängig von den Komponenten, allerdings noch zeigen. Den derzeit wohl besten Akku liefert die Android-Konkurrenz:

Im Oppo R7 Plus mit 6″ und AMOLED-Display werkelt eine Batterie mit satten 4100 mAh. Aus Tests des Kollegen Stefan wissen wir: Im Vergleich zum aktuellen iPhone 6s ein deutlicher Unterschied.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Watch Armbänder von Coach

apple-watch-banner
Gemäss einem Bericht von Haute Ecriture wird Apple im Juni neue Armbänder für die Apple Watch vorstellen. Nach Hermés soll mit Coach ein weiterer Luxus Accessoire Hersteller Armbänder für die Apple Watch anbieten. Diese sollen noch im Juni von Apple vorgestellt werden, denkbar wäre eine Präsentation an der WWDC-Keynote.
[…]eight watch bands which included a white band, a black band, a red band, and a brown band. Some bands have charms on them and others have patterns stitched into them.
image Die Bänder haben ein ähnliches Aussehen wie aktuellen Handtaschen der 2016 Frühling/Sommer Kollektion von Coach. Ein Armband hat eine Blume auf dem Band und erinnert sehr an die Taschen satchel und crossbody.
Ein Armband soll um die 150 US-Dollar kosten. image Erst kürzlich hat Apple neue Armbänder vorgestellt, wir haben berichtet und bietet neu die Hermés Bänder separat an. Original article: Neue Apple Watch Armbänder von Coach
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pictar: iPhone-Halterung für ambitionierte Hobbyfotografen

Seit es Smartphones gibt hat die Zahl an Hobbyfotografen rapide zugenommen, Tendenz steigend. Kein Wunder, mit den Jahren sind die Handykameras immer besser geworden und sind mittlerweile weitaus mehr als nur eine Kameraalternative. Soviel mehr, dass die Digitalkamera bereits fast vollständig vom Markt verdrängt wurde. Aber dennoch ist das Fotografieren[...]

Der Beitrag Pictar: iPhone-Halterung für ambitionierte Hobbyfotografen erschien zuerst auf appleunity.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

illi: Hübsches One-Button-Puzzle schafft es in Apples „beste neue Spiele“

In jeder Woche gibt es neue, von Apple ausgewählte Spiele, die in der hauseigenen Kategorie präsentiert werden. Derzeit zählt auch illi dazu.

illi

illi (App Store-Link) ist vor einigen Tagen frisch im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Universal-App benötigt auf dem Gerät neben iOS 8.0 oder neuer auch etwa 150 MB an freiem Speicherplatz, und kann bis dato nur in englischer Sprache absolviert werden.

Die Entwickler von illi, Set Snail, beschreiben ihren neuesten Titel als „anspruchsvollen Arcade-Puzzle-Platformer“, in dem man sich in insgesamt 60 Leveln und über 170 Herausforderungen beweisen muss. Als niedlich anmutende Mischung aus Ziege und Schnecke begibt man sich als illi in die immer schwieriger werdenden Welten, in denen man vor allem den Tücken der Schwerkraft begegnet.

Faires In-App-Modell in illi

In jedem Level gibt es verschiedene Ziele zu erreichen – nicht immer sind jedoch alle gleich mit einem einzigen Versuch zu schaffen. Sprungbegrenzungen oder das Einsammeln von Diamanten zählen zu diesen Aufgaben, und immer wieder heißt es, die Schwerkraft beim Hüpfen zwischen den Plattformen zu besiegen. Denn: illi schleicht ohne Zutun des Spielers um die Plattformen herum und muss im richtigen Moment mit einem Fingertipp dazu animiert werden, zur nächsten Plattform zu springen. Fliegt man ins Leere, ist der Versuch gescheitert und das Level muss wiederholt werden.

Finanziert wird das sehr ansehnlich gestaltete Spiel übrigens über ein faires In-App-Modell. illi verfügt über Energiepunkte, die sich nach und nach wieder aufladen. Mittels eines In-App-Kaufes von 4,99 Euro kann man diese dauerhaft auffüllen, oder alternativ ein Werbevideo ansehen. Auch das Überspringen von schweren Leveln lässt sich durch das Ansehen von Werbung realisieren. Nervige Werbebanner im Menü oder auch in den Leveln gibt es bei illi glücklicherweise nicht, so dass man selbst entscheiden kann, ob man Wartezeiten einplant oder den Entwicklern dieses schön gestalteten Puzzles einen Obolus zukommen lässt.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel illi: Hübsches One-Button-Puzzle schafft es in Apples „beste neue Spiele“ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abschaltung erst 2017: EU senkt Roaming-Gebühren ein letztes Mal

Bevor die Roaming-Kosten im Ausland 2017 gänzlich wegfallen, treten in diesem Jahr noch einige Änderungen in Kraft. Seit dem 30. April 2016 gibt es neue Gebühren. Es wird noch einmal ein wenig komplizierter. Statt Festpreisen gibt es nun Minutenzuschläge.

shutterstock_245907436

Auf Druck der EU-Kommission fallen die Roaming-Gebühren seit Jahren stetig. Aufgrund der aktuellen Änderungen sollten Nutzer eines Flatrate-Vertrags noch einmal genauere Informationen über die Auslandspreise einholen. Seit dem 30. April dürfen Mobilfunkbetreiber nur noch geringe Aufschläge auf die gebuchten Inlandstarife verlangen, wenn im Ausland telefoniert oder in das mobile Internet gegangen wird. Die Obergrenze liegt nun bie maximal 6 Cent pro Minute für Anrufe und bei 2 Cent pro SMS. Auch beim mobilen Internet werden maximal 6 Cent pro verbrauchtes MB veranschlagt. Insgesamt darf die Summe des Inlandpreises, zuzüglich der Aufschläge, nicht mehr als 23 Cent pro Minute für abgehende Anrufe überschreiten. Pro SMS sind das maximal 7 Cent und pro MB Datenvolumen 24 Cent. Einer aktuellen Mitteilung der Bundesnetzagentur zufolge gelten die neuen Tarife auch für Flatrate-Angebote. Nutzer, die beispielsweise über eine Telefonflatrate verfügen, dürfen nur mit dem Auslandszuschlag zusätzlich belastet werden.

Die Bundesnetzagentur schreibt:

Bei Paket-Tarifen mit festgelegten Einheiten für Anrufe, SMS und Datenvolumen werden die im EU-Ausland in Anspruch genommenen Minuten oder Volumen von der Tarifmenge abgezogen. Zusätzlich kann der Betreiber dem Verbraucher einen Aufschlag für Anrufe, SMS und mobile Datennutzung im Rahmen der zulässigen Höchstbeträge berechnen.

Ist das Kontingent aufgebraucht, werden Telefonate und Co wie bei Kunden ohne Inklusiv-Volumen abgerechnet. Einige Mobilfunkanbieter haben bereits auf die Neuerungen reagiert und die Auslandskontingente entsprechend aufgestockt beziehungsweise angepasst. Einige haben die Roaming-Gebühren auch schon final abgeschafft. Ab dem 15. Juni 2017 sollen die Roaming-Gebühren komplett wegfallen.

Es wird generell empfohlen die Datenverbindung im Ausland manuell auszuschalten. Und noch eine Sache sollte beachtet werden. Auf Schiffen und in Flugzeugen gelten die Preishöchstgrenzen nicht. So werden hier Satellitenverbindungen genutzt deren Datenverbindungen noch ziemlich teuer sind. Wie die Berliner Verbraucherzentrale mitteilte, hat ein Mobilfunkbetreiber einmal bei einem Nutzer 21 Euro für ein MB Datennutzung aus dem Schiffsnetz in Rechnung gestellt.

Eine aktuelle Übersicht über die einzelnen Roaming-Kosten im EU-Ausland hält die Verbraucherzentrale NRW auf der Homepage bereit.

Bild: Shutterstock

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Ermittlungsbehörden können Verwendung von Touch ID erzwingen

Wer in den USA vorhat, ein Verbrechen zu begehen, sollte auf seinem iPhone einen Code erstellen, vor allem aber Touch ID deaktivieren. Denn wie ein Bundesgericht nun verfügt hat, kann ein Beschuldigter dazu gezwungen werden, ein per Fingerabdruck gesperrtes Smartphone zu entsperren. Passcode wäre sicher Niemand muss etwas tun, was ihn im Zweifelsfall vor Gericht (...). Weiterlesen!

The post USA: Ermittlungsbehörden können Verwendung von Touch ID erzwingen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magenta SmartHome: App-Update der Telekom sorgt für Verbindungsprobleme

telekom-smarthome-500Die Telekom kämpft gerade mit Problemen im Zusammenhang mit einem Update für ihre Smarthome-Plattform. Das heute veröffentlichte Update der Smart-Home-App auf Version 4.2.1 bringt nicht nur eine Umbenennung und neue Funktionen, sondern setzt auch eine aktuelle Softwareversion der Basisstation voraus. Dieses Update scheint allerdings längst nicht auf allen Stationen installiert. Zunächst zu den neuen Features: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Windows 95 auf der Apple Watch; Rabatt auf JetDrive Lite für MacBooks

Windows 95 auf der Apple Watch - der Entwickler Nick Lee hat das 20 Jahre alte Betriebssystem erfolgreich auf Apples Computeruhr installiert. Bereits im Sommer letzten Jahres brachte Lee MacOS 7.5.5 auf der Apple Watch zum Laufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Fingerabdruck ist keine Selbstbelastung

In den USA – wie auch hier – muss sich bei polizeilichen Ermittlungen niemand selbst belasten. Dazu zählt auch, dass niemand ein Passwort oder PIN-Code eingeben muss, um den Ermittlern den Job zu erleichtern. Anders sieht es aber bei Fingerabdrücken aus – und im Speziellen bei Touch ID.

Finger auflegen kann gefordert werden

Konkret geht es um einen Fall, in dem die Freundin eines mutmaßlichen armenischen Gang-Mitgleids dazu gezwungen werden soll, ihr iPhone per Touch ID zu entsperren. Während sie das von Gesetzeswegen mit einem Passcode nicht müsste, fällt der Fingerabdruck nicht unter den 5. Verfassungszusatz der USA, in der geschrieben steht, dass sich niemand selbst belasten muss.

Das Delikt dabei war ein Identitätsdiebstahl und das Entsperren des iPhones sollte eine Dreiviertelstunde nach der Festnahme geschehen – man kann davon ausgehen, dass zu dem Zeitpunkt das iPhone mit einem Fingerabdruck noch zufrieden ist (nach Neustarts oder ein paar Tagen normalem Benutzens fragt das Gerät dennoch nach dem Passcode).

Was an dem Fall nun neu ist, ist, dass ein Bundesrichter verfügt hat, dass der Fingerabdruck nicht schützenswert ist, sondern ein „echter oder physischer Beweis“ ist. Dafür benötigten Ermittler keine besonderen Erlässe vom Gericht, um ihren Willen durchzusetzen. Anders sieht es aus, wenn es tatsächlich etwas zum Knacken gibt wie Schlösser oder Passwörter.

[via: LA Times, Engadget]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roaming: Die letzte Preisrunde vor der Abschaffung im Juni 2017?

roamingZum 30. April 2016 wurden die Gebühren für die Nutzung von Mobilfunkdiensten im EU-Ausland ein weiteres Mal gesenkt und dürften damit die letzte Stufe vor ihrer geplanten Abschaffung im Sommer 2017 erreicht haben. Seit dem ersten Mai gilt nun die folgende Preisstaffel: Mobilfunk-Nutzer zahlen jetzt ihren regulären Inlandstarif mit einem zusätzlichen Aufschlag von 5 Cent […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Adapter 8pin auf micro USB

Gadget-Tipp: Lightning-Adapter 8pin auf micro USB ab 1.22 € inkl. Versand (aus Israel)

Auch die Nachbauten sollen recht gut funktionieren.

Zum Aufladen und Synchronisieren reicht's bestimmt.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

„Dashy Ducks“ ist eine neue Highscore-Herausforderung von Appsolute Games

„Dashy Ducks“ ist eine neue Highscore-Herausforderung von Appsolute Games

Dashy Ducks (AppStore) ist das neue Highscore-Game der vergangenen Woche von Appsolute Games. Die Universal-App kann dank gelegentlicher Werbeeinblendungen kostenlos geladen werden.

Im Spiel müsst ihr mit einer kleinen Ente (weitere Charaktere können freigeschaltet werden) so weit wie möglich durch viele verschiedene Welten fliegen, schwimmen oder laufen. Doch ihr Weg wird von zahllosen Autos, Flugzeugen, Zügen und anderen Gefahren gekreuzt, mit denen es Kollisionen partout zu vermeiden gilt.
Dashy Ducks iOSDashy Ducks iPhone iPad
Die Steuerung basiert auf simplem One-Touch-Prinzip. Berührt ihr das Display, stoppt die Ente für kurze Zeit ihren stetigen Vorwärtsdrang. So könnt ihr auf den richtigen Moment warten, um sie dann durch das Anheben des Fingers an Gefahren vorbei nach vorne schnellen zu lassen.

Zu viel Zeit solltet ihr euch dabei aber nicht lassen. Denn belasst ihr den Finger zu lange auf dem Display, schnellt die Ente unkontrolliert von alleine los. Unfälle und damit das Ende eines Durchgangs in diesem uns nicht wirklich begeisternden Highscore-Game sind so quasi vorprogrammiert.

Der Beitrag „Dashy Ducks“ ist eine neue Highscore-Herausforderung von Appsolute Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bing-App: Suchanfrage durch eigenes Foto

Bing-App

US-Nutzer der iPhone-App können jetzt ein Foto als Suchanfrage heranziehen, Microsofts Suchmaschine will dann ähnliche Bilder aus dem Web präsentieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: War Tortoise im Video

Unsere heutige App des Tages ist der explosive Click-Shooter War Tortoise.

Das neue Spiel von Foursaken Media kombiniert futuristische Shooter-Ästhetik mit Tower Defense. Als mit diversen Waffen ausgerüstete, maschinisierte Roboter-Schildkröte verteidigt Ihr einen Stützpunkt gegen immer stärker werdende Wellen an Angreifern.

wartortoise_1

Zwei Dinge macht Ihr dabei mithilfe der einfachen Wisch-Steuerung: Das Geschütz um die eigene Achse drehen und Gegner per Tipp anvisieren. Einmal anvisiert, feuert die Maschinen-Kröte von allein. Eure Aufgabe ist es primär, strategisch Ziele und verwendete Waffenauszuwählen und nach erfolgreichen Manövern bessere Geschütze für höhere Highscores zu kaufen.

wartortoise_2

Damit es auch grafisch nicht langweilig wird, spielt die Action im Verlauf des Games in acht verschiedenen Welten. In jeder diesem Szenarien tauchen natürlich auch andere Gegner mit anderen Eigenschaften und vor allem anderem Look auf. Die 3D-Grafik ist dabei, insbesondere für ein kostenloses Spiel, ziemlich ausgefeilt.

Free-to-Play-Modus

Doch hier liegt auch die einzige Schwäche des Games: War Tortoise ist zwar ein kostenloser Download, arbeitet aber mit einem Free-to-Play-Modus. Dieser kann etwas störend wirken, vor allem, wenn Ihr nach verlorener Runde direkt neu anfangen wollt zu spielen, was das Game nicht zulässt. In-App könnt Ihr Euch für solche Fälle Tokens kaufen – mit etwas Geduld ist das Spiel aber auch komplett gratis zu genießen. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4S, englisch)

War Tortoise War Tortoise
(12)
Gratis (universal, 213 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU WAR TORTOISE
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Mit Ausnahme des angemerkten Free-to-Play-Konzepts ist War Tortoise ein empfehlenswertes, weil extrem unterhaltsames Spiel. Die inspirierte Umdeutung der Shooter- und Tower Defense-Genres macht es quasi zu einem Arcade-Hit mit professionellem Gameplay.

8.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

e-Sport erobert die Welt

Als ich am Montag letzte Woche die TV Sendung Sport Lounge auf SRF1 schaute, habe ich nicht schlecht gestaunt, als eine Berichterstattung über den sogenannten «e-Sport» ausgestrahlt wurde. Eine völlig neue Definition von Sport. Aber ist e-Sport wirklich ein Sport? Zählt Gaming als eigene Sportart? Hat e-Sport eine Zukunft oder ist diese Sache eher ein momentaner Boom?

Ein Thema mit viel Potential für kontroverse Ansichten…. Aber schaut es euch doch gleich selber an (leider unterbindet das SRF das einbinden von Videos)

e-Sport erobert die Welt

Ich bin ja kein Gaming Profi, das ist mir schon klar, aber zumindest bin ich auch kein Newbie und komme mit vielen Games ziemlich schnell klar und zähle mich auch nicht zu den schlechtesten Gamern. Gegen Teenies werde ich aber wohl nie eine Chance haben, wobei ich meinen 14 jährigen Sohn letzthin in einem FIFA Match geschlagen habe… #stolz !
Zu sagen ist, dass ich mit nur einem Goal Unterschied in den letzten Sekunden der Verlängerung mit verdammt viel Dussel gewonnen habe. Seither fordert mich mein Junior immer wieder raus, aber ich will keine Revanche, weil ich ja wahrscheinlich dann haushoch verliere…. Und somit kann ich meinen Sieg immer und immer wieder zelebrieren und meinen Sohn damit piesacken. Gemein? Ich weiss.

Kleine Anekdote meinerseits, was ich aber damit sagen will: Obwohl ich seit Dekaden Computerspiele zocke und doch ein bisschen Ahnung habe, kann ich gegen Junge Gamer im Teenager Alter nicht mehr bestehen. Die ganze Szene hat sich in so einem unvorstellbaren Ausmasse entwickelt, dass ich mich doch frage: Ist das noch normal? Ist soviel zocken noch gesund? Und kann man Gaming wirklich als Sport bezeichnen?

Wie der Moderator erzählt, bezeichnet man e-Sport per Definition als «den sportlichen Wettkampf zwischen Menschen mit Hilfe von Computern». So wie die Profi Gamer im Beitrag trainieren und zocken ist dies auf eine Art wirklich ein bisschen als Sport anzusehen. Aber eben, da scheiden sich die Geister.

Zu meiner Zeit hat man sich in einer Waldhütte übers Weekend verkrochen und coole LAN Partys veranstaltet, der Event in Köln, von welchem berichtet wird, hat jedoch ein Ausmass erreicht, welches mich irgendwie schockiert aber auch fasziniert. Da kommen über 10‘000 Leute aus allen Herren Länder in eine Sporthalle und schauen sich ein paar Gamer an, welche z.B. Counterstrike oder League of Legends spielen. Die Gamer aus 4 Kontinenten werden angefeuert wie Rock- oder eben Sportstars, es gibt sogar Public Viewings und über 1 Mio. Zuschauer über Live-Streams. DER BLANKE WAHNSINN !

Erobert das Gamen wirklich die Sportwelt? Die enormen Geldbeträge welche als Preisgelder oder Löhne ausbezahlt werden, Spieler haben Manger und Trainer, neue Talente werden gescoutet, Spieler haben ihr Studium unterbrochen um voll auf die Karte Gaming zu setzen, es existieren Gaming Houses oder auch Leistungszentren genannt mit eigenen Wohnungen und Koch, Dopingkontrollen sind an der Tagesordnung usw. Wenn man diese Aufmachung betrachtet, kommt Gaming in Sachen Professionalität und Komplexität dem Fussball doch sehr Nahe. Und der Einstieg vom Bundesligaclub VFL Wolfsburg in dieses Business ist noch das Tüpfelchen auf dem berühmten i.

Provinz mit Potential

Auch in der Schweiz existiert ein solches Gaming House wie der zweite Bericht zeigt. Das schweizer Team ist nicht zu vergleichen mit der internationalen Konkurrenz, hat aber auch schon stattlich viele Preisgelder eingespielt.

Hier kommt ihr direkt zum zweiten Video bei SRF.

In ein paar Ländern wie z.B. USA, China, Korea oder aber auch Schweden um nur ein paar zu nennen, werden diese e-Sport Leagues bereits offiziell anerkannt. Wo führt das Ganze noch hin? Werden wir von diesem Phänomen überfahren? Stirbt der klassische Sport irgendwann mal aus da man ja alles auch digital machen kann? Fragen über Fragen.

Eines ist aber jetzt schon klar: Diese spektakuläre Erscheinung ist etwas was die Massen fasziniert. e-Sport wird sich noch weiterentwickeln, und sicherlich noch sehr stark wachsen in der nahen Zukunft. Da bin ich doch sehr gespannt was so auf uns zukommt. Aber trotz alledem gehe ich jetzt in die Turnhalle und spiele 2 Stunden Fussball und Unihockey. Denn ohne Schweiss kein Preis.

The post e-Sport erobert die Welt appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Dock für Euer iPhone und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

iTopnews-Sonderaktion

ab 12 Uhr

VicTsing iPhone-Linsen-Set (hier)
Compad 5x MicroUSB Kabel (hier)

ab 13 Uhr

Intenso MicroSD Karte 64 GB (hier)
Jam In-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 14 Uhr

Microsoft Office 365 (hier)
TP-Link smarte Steckdose (hier)
TaoTronics Duschspeaker (hier)
Fischauge-Objektiv-Set iPhone (hier)
TaoTronics Bluetooth-Headset (hier)
TP-Link WLAN-Repeater (hier)
Jam TransPulse Speaker (hier)

ab 15 Uhr

WD Festplatte 4 TB (hier)
Netgear NAS-System (hier)
Belkin Lightning-Kabel, 120 cm (hier)

ab 15.30 Uhr

Lumsing Powerbank 16.000 mAh (hier)
Apple Watch Dock und Ladestation (hier)
SolidDock Dock für alle neuen iPhones (hier)
inTone faltbarer On-Ear-Kopfhörer (hier)
BigBlue Lightning Kabel 2 Meter (hier)
Vakoo iPhone 6(s) Plus Hülle (hier)

ab 16 Uhr

Sony Full-HD-TV 48″ (hier)
Optomo 1080p DLP-Projektor (hier)

ab 17 Uhr

Amazon Basics On-Ear-Kopfhröer (hier)
LG Soundbar (hier)
MacBook Designer-Tasche (hier)
Amazon Basics GoPro-Handstativ (hier)
Jam portabler BT-Mini-Speaker (hier)

ab 18 Uhr

LTE-Prepaid-SIM-Karte discoTel (hier)
Philips BT6000B Bluetooth-Speaker (hier)

ab 19 Uhr

Logitech K400 Wireless Tastatur (hier)
GRDE kabelloser LED-Speaker (hier)

ab 19.30 Uhr

iCessory Premium-Ladekabel, 1 m (hier)
Vakoo iPad mini Schutzhülle (hier)

SolidDock iPhone Dock

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Calc Pro – Die Konzentration auf die grundlegenden Berechnungssystem!

Die Konzentration auf die grundlegenden Berechnungssysteme

Dieser Rechner ist auf die grundlegendsten Rechenarten konzentriert.

Dies ist für die  Leute die keinen umfangreichen Funktionen bei einem Rechner benötigen.

Gute Calc Pro – Brown Ausgabe
– Keine hinzufügen
– Berechnung Geschichte
– Universal-App
– Intuitives Design

WP-Appbox: Gute Calc Pro - Die Konzentration auf die grundlegenden Berechnungssystem! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weibo iPhone 7 Akku-Leak: Nur minimale Unterschiede zu 6er-Modellen

Weibo iPhone 7 Akku-Leak: Nur minimale Unterschiede zu 6er-Modellen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Einem Artikel auf Weibo zufolge wird das neue iPhone 7 einen etwas größeren Akku erhalten als das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus. Das iPhone 7 wird eine Leistung...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Weibo iPhone 7 Akku-Leak: Nur minimale Unterschiede zu 6er-Modellen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Back to Campus“-Aktion: Apple-Hardware satt mit Bildungsrabatt

Die deutschen Apple Premium Reseller haben unter dem Schlagwort Back to Campus eine Rabatt-Aktion für Studierende, Dozenten und Hochschulmitarbeiter an deutschen Universitäten gestartet. Bis Mitte Mai gibt es bei den deutschen Apple Premium Resellern MacBooks, iMacs und andere Geräte für deutsche Studenten und Dozenten günstiger. Den nächsten Apple Premium Reseller findet ihr auf der Webseite meinAPR.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US Gericht zwingt Verdächtige ihr iPhone mit Fingerabdruck zu entsperren

Der Fingerabdrucksensor Touch ID beim iPhone ist eine klasse Sache. Das Gerät ist gesperrt und nur derjenige, der den richtigen Schlüssel bzw. den richtigen Fingerabdruck parat hat, kann das Gerät entschlüsseln. Alternativ ist die Eingabe des Passcodes zum Entsperren möglich. Darf ein Gericht einen Verdächtigen dazu zwingen, ein iPhone mit dem Fingerabdruck zu entsperren?

13.09.11-Touch_ID

US Gericht zwingt Verdächtige ihr iPhone mit Fingerabdruck zu entsperren

Man kann nur allen Anwendern raten, iPhone und Co. zu sperren, so dass nicht jedermann direkten Zugriff erhält. Wird das Gerät z.B. entwendet, so kann der Dieb vermutlich nur wenig mit dem Gerät anfangen.

Innerhalb von nur 45 Minuten nach ihrer Festnahme durch das FBI wurde nun eine Verdächtige in den USA von einem Gericht dazu verurteilt, ihr iPhone mittels Fingerabdruck zu entsperren, so dass die Verfolgungsbehörde Zugriff auf das Gerät erhält. Die LA Times berichtet:

There, authorities obtained a search warrant compelling the girlfriend of an alleged Armenian gang member to press her finger against an iPhone that had been seized from a Glendale home. The phone contained Apple’s fingerprint identification system for unlocking, and prosecutors wanted access to the data inside it.

It marked a rare time that prosecutors have demanded a person provide a fingerprint to open a computer, but experts expect such cases to become more common as cracking digital security becomes a larger part of law enforcement work.

The Glendale case and others like it are forcing courts to address a basic question: How far can the government go to obtain biometric markers such as fingerprints and hair?

Schon eine interessante Anordnung durch das Gericht. Sollte sich die Verdächtige weigern, das Gerät mittels Touch ID zu entsperren, so ist davon auszugehen, dass Zwang angewendet werden darf. Nach drei fünf Fehlversuchen ist die Eingabe des Passcodes übrigens zum Entsperren des Codes zwingend erforderlich. Stellt sich die Frage, was passiert, wenn die Verdächtige dreimal absichtlich einen nicht hinterlegten Finger zum Entsperren nutzt oder auf andere Art und Weise versucht, dass der Finger nicht richtig erkannt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch-ID: FBI darf Beschuldigte zwingen iPhone zu entsperren

Touch-ID: FBI darf Beschuldigte zwingen iPhone zu entsperren auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Zum ersten Mal in der Geschichte der US-Justiz  wurde eine iPhone-Besitzerin mit einem richterlichen Beschluss dazu gezwungen, ihr iDevice über die Touch-ID zu entsperren. Einem Bericht der LA Times zufolge...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Touch-ID: FBI darf Beschuldigte zwingen iPhone zu entsperren erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Mütter: Apple mit rührender Werbung zum Muttertag

Apple hat seine neueste Werbung den Müttern dieser Welt gewidmet. Kurz vor dem Muttertag, der weltweit an vielen Orten – unter anderem in den USA und in Deutschland – am 8.Mai zelebriert wird, wurde das 30-sekündige Video veröffentlicht, das viele Menschen rühren wird. Sie schaffen es immer wieder: In der Marketing- und Werbeabteilung von Apple [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shuffeln lernen – Quicktipp!

Heutiges Thema:

Shuffeln lernen

In 60 Sekunden Shuffeln lernen mit den hoTodi Quicktipps! Move I – „Running Man“
Dabei machst du hopserlauf-ähnliche Bewegungen auf der Stelle. Jedes mal wenn du mit einem Fuß durch die Kniestreckung nach hinten rutscht, ziehst du das andere Knie hoch und setzt anschließend den Fuß weiter vorne auf. Es sieht so aus, als würdest du im Takt auf der Stelle laufen!   Move II – „T-Step“ In der Ausgangsstellung setzt du beide Fersen aneinander und die Füße zeigen nach außen. Hebe nun den Fuß an, in welche Richtung du den T-Step ausführen willst und zeitgleich mit der Hebebewegung, rutscht du mit einer Fußdrehung aus einer Diagonale in die Andere. Beim Absetzen der Ferse, rutscht du mit der Ferse des Standbeines wieder in die Mitte – das Ganze wiederholst du dann! Nach einigen Schritten, kannst du dann einfach die Richtung wechseln, indem du überkreuzt absetzt und mit dem anderen Fuß die Bewegung fortsetzt. Das erfordert etwas Übung, ist aber reine Koordinationssache! Am Ende sieht das dann so aus:
https://alugha.com/1/videos/f6a0369f-e6af-11e5-b5ad-05f3e590d2f6 Keine Sorge wenn es am Anfang noch nicht so läuft. Shuffeln lernen für Anfänger benötigt Disziplin und Ausdauer – aber es lohnt sich! ———————————————————————————————— Du würdest gerne einen bestimmten Move lernen? Dann wünsch dir ihn in den Kommentaren und wir kommen dir gerne mit einem Video entgegen Wenn du auch mal Anregungen für ein Video hast, sag einfach bescheid, wir sehen dann, was wir machen können. Und ein Abo auf unserem Channel würde uns natürlich sehr freuen! Checke jetzt weitere Quicktipps: How To Backflip How To Handstand How To Kip Up The post Shuffeln lernen – Quicktipp! appeared first on hoTodi.tv.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #468 (El Capitan Reloaded)

News

Picks

Sponsor

  • Jimdo
    • Website, Blog, Shop bauen
    • #BuiltWithJimdo
    • 20% Rabatt mit Gutschein BITSUNDSO
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Böhmermann und Schulz: „Abgefuckt und anspruchslos“

Dass Jan Böhmermann und Olli Schulz zu Spotify wechseln, berichteten wir bereits am 25. April.

Nun ist die erste offizielle Promotion von Spotify mit den beiden neuen Podcast-Moderatoren aufgetaucht. Ganz klar ist uns der Titel des Podcasts noch nicht. Hieß die Sendung zuletzt bei RadioEins noch „Sanft & Sorgfältig“, teasert Spotify jetzt mehrere mögliche Titelvarianten an:

  • „Abgefuckt & Anspruchslos“
  • „Galant & Gesetzestreu“
  • „Korrekt & Kommerziell“

Wie sich das bei einem Deal dieser Größenordnung gehört: Es wird laut Spotify ein „exklusiver Podcast“. Er steht sowohl in der Gratis-Variante als auch für Premium-Abonnenten zur Verfügung. Der Starttermin: „demnächst“.

Interessierte User können sich für den Newsletter hier vorab registrieren. Und erste Reviews von Vorabhörern gibt es auch schon, die solltet Ihr aber – wie auch das Duo Infernale selbst – nicht allzu ernst nehmen. So schreibt die (fiktive)“Filmwoche 24″ auf Spotify:

„Für eine Tierdoku zu erotisch, für einen Erotikfilm zu informativ.“

Boehmermann Schulz Spotify

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ImmoScout24 wird zur Universal-App für iPhone und iPad

Das Suchen einer neuen Wohnung ist manchmal stressig als der Umzug selbst. Die App von ImmoScout24 ist jetzt in neuer Version verfügbar.

ImmoScout24

Eine der ersten Anlaufstellen bei der Wohnungssuche ist sicherlich Immobilienscout 24. Bisher musste man ImmoScout24 (App Store-Link) als zwei Applikationen auf iPhone und iPad installieren, jetzt haben die Entwickler die vorherige iPhone-App zur Universal-App hochgestuft. Der Download ist 76,5 MB groß und funktioniert ab iOS 8.0 oder neuer.

Hier geht man auf jeden Fall den richtigen Schritt, allerdings wurde die iPad-Optimierung verschlimmbessert. Aktuell ist die Nutzung nämlich nur im Hochformat möglich, eine Ansicht im Querformat ist nicht mehr vorgesehen. ImmoScout24 sieht auf dem iPad wie auf dem iPhone aus. Aber immerhin: Ihr könnt die alte iPad-App immer noch installieren und verwenden.

ImmoScout24 bietet eine gute Suchfunktion

Per iPhone und iPad könnt ihr weiterhin nach Wohnungen oder Häuser suchen, natürlich könnt ihr auch eigene Inserate einstellen. Die Suche lässt sich über diverse Filter eingrenzen. Soll ein Balkon her? Mindestens 60 Quadratmeter? Wohnungen nur im Erdgeschoss? All das ist kein Problem. Die Handhabung ist weiterhin sehr einfach, auf dem iPad müssen die Entwickler den Querformatsmodus zurückbringen, um auch dort entspannt stöbern zu können.

ImmoScout24 bietet nach der Anmeldung auch Favoriten oder einen Merkzettel. Wer möchte kann sich auch per Push-Nachricht über neue Inserate informieren lassen. Sollte bei euch der nächste Umzug anstehen: Wo geht ihr auf die Suche? Nutzt ihr Online-Portale wie eben ImmoScout24 oder Immowelt? Oder werft ihr lieber einen Blick auf die Lokalanzeigen in der Zeitung?

Der Artikel ImmoScout24 wird zur Universal-App für iPhone und iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Butterfly Dress – Intel Event während der Mailänder Design Week

Seit wir unsere Kinder haben rennt die Zeit noch viel schlimmer als sie es vorher schon getan hat. Genauso ging es mir als ich fest stellte, dass mein Besuch in Mailand nun schon wieder zwei Wochen her ist.
Über Snapchat und Twitter/Instgram habe ich euch an den Event mit genommen. Doch was genau da passiert ist, hab ich noch nicht erzählt.

Intel Event während der Mailänder Design Week bei ASUS

Zu der gleichen Zeit fand in Mailand die Design Week statt. Diese war auch der Grund, warum ich nach Italien reiste. In den letzten Jahren wachsen zwei grosse Branchen immer näher zusammen. Die ganzen Gadgets und vor allem auch die Wearables werden optisch immer ansprechender und immer mehr gehen die ganzen Produkte auch gänzlich ineinander. Als sehr gutes Beispiel möchte ich hier das Armband welches an der IDF in San Francisco präsentiert wurde erwähnen.

Doch zurück zu der Designer Week. ASUS hat sich eine Location an der Messe gesichert und somit viele auch nicht ganz so Technik affine Menschen zu ihren Produkt gebracht. Sie zeigten ein breites Sortiment von ihren Produkten. Vom Tablet über das Smartphone, den Convertables bis hin zu den grossen Desktop- und auch Gaming- Computern. Das ganze in einem sehr grosszügigen Raum, der sich durch die runden Tische mit ihren grossen Hauben auch gut füllte.

Das Butterfly Dress

Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week

Das Butterfly Dress macht seinem Namen die volle Ehre, ein schönes Kleid auf dem sich Schmetterlinge niedergelassen haben.
Hier auf den Bilder von Intel könnt ihr gut sehen, wie die Schmetterlinge davon fliegen (Bilder unten). Bei unserer Vorführung ging das ganze etwas schnell und deshalb sind meine Bilder nicht ganz so brauchbar geworden. Einige davon werde ich euch aber natürlich unten am Beitrag noch dazu hängen, damit ihr einen Eindruck vom Event bekommt. Auch werde ich noch das offizielle Video von Intel mit einbinden damit ihr das ganze in Action sehen könnt.

Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week

Intel Edison

Die Grundlage, welche die beiden Israelischen Designerinnen verwendeten ist der kleine Edison von Intel.
Damit lassen sich wie wir hier im Blog, oder auch im #GeekTalk Podcast immer wieder berichten interessante Dinge bauen.

Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week

Der nächste Schritt der beiden Modeschaffenden soll übrigens eine Kleidung sein, die den Tag durch die Wärme der Sonne speichert und in der kühleren Nacht diese wieder abgibt. Für mich ein sehr interessantes Gebiet wohin sich die Mode entwickelt. Das heisst für euch, es wird sicherlich nicht die letzte Modeshow gewesen sein, die ich für euch besuchen werde.

Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week Butterfly Dress - Intel Event während der Mailänder Design Week

Und jetzt noch das dazu versprochene Video.

Mein LEGO-Begleiter war gerade etwas neidisch, dass er nicht auch ein solches Kleid bekommt.

Flughafen Mailand – warten auf das Boarding der @flyswiss #OO #Pokipsie365

A photo posted by PokipsieBrick (@pokipsiebrick) on

The post Butterfly Dress – Intel Event während der Mailänder Design Week appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Drohnenflug zeigt Baufortschritt im April

Apple Campus 2: Drohnenflug zeigt Baufortschritt im April auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Nachdem wir Euch erst kürzlich mit ein paar Aufnahmen des Apple Campus 2 Baufortschritts versorgt haben, diesmal aus der Sicht der Bauarbeiter und nicht als Drohnenflug, liefern wir Euch heute...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple Campus 2: Drohnenflug zeigt Baufortschritt im April erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: EntertainTV Plus jetzt verfügbar

entertain-tv-plus-1EntertainTV Plus, die neue iPTV-Option der Telekom, lässt sich von heute an buchen. Als Erweiterung für die MagentaZuhause-Pakete des Anbieters fallen hierfür monatliche Gebühren von 14,95 Euro an, im Preis ist die Miete für den neuen Media Receiver 400 enthalten. EntertainTV Plus bietet rund 100 TV-Sender, knapp die Hälfte davon in HD-Qualität. Darüber hinaus beinhaltet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple überarbeitet Support-Angebot im Internet

Apple hat den Support-Bereich unter support.apple.com neugestaltet. Die zentral platzierte Suchfunktion liefert bereits während der Eingabe erste Ergebnisse und soll dadurch schneller zu den gewünschten Antworten führen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Öko-Smartphone Fairphone 2 verbannt Google-Apps

Besitzer eines Fairphones der zweiten Generation können sich ab sofort eine Android-Version installieren, die ohne Google-Anbindung auskommt. Außerdem kündigte Fairphone an, dass es in Zukunft auch möglich sein soll, die Betriebssysteme Sailfish OS, Firefox OS und Ubuntu auf dem Fairphone zu installieren. Zu guter Letzt überlegt Fairphone sein Smartphone in Zukunft auch direkt ohne vorinstallierte Google-Dienste ausliefern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apestorm: Full Bananas – neuer 2D-Sidescroller um die Rache der Affen

Apestorm: Full Bananas (AppStore) ist ein verrückter 2D-Sicescroller, den ihr seit wenigen Tagen für kleine 99 Cent aus dem AppStore laden könnt.

Die Universal-App verschlägt euch nicht auf den „Planet der Affen“, sondern in eine verrückte Steampunk-Welt. Eine Horde Affen hat einen Zeppelin gekapert, um sich an den Menschen für die Zerstörung der Erde zu rächen. Mit besagtem Zeppelin gilt es nun, geschickt durch die Lüfte zu fliegen und am Boden durch den gezielten Abwurf von Bomben eine Spur der Verwüstung hinter euch zu lassen.

Allerdings solltet ihr nur die Häuser und anderen Bauwerke der Menschen treffen, denn sie bringen euch Punkte ein. Landet eine Bombe mal nicht im Ziel und zerstört die unschuldige Natur, gibt es dicke Minuspunkte. Und da die erspielte Punktzahl unter anderem eines der Missionsziele darstellt, die es zu erfüllen gilt, um ein Level nach dem anderen freizuschalten, ist das wirklich nicht hilfreich.

Apestorm: Full Bananas bietet 20 Level

Insgesamt bietet das Spiel 20 Level und 9 verschiedene PowerUps zum „Tunen“ eures Zeppelins. Die Steuerung erfolgt übrigens über ein virtuelles Steuerkreuz unten links und einen Bomben-Abwurf-Button unten rechts. Sehr hilfreich und immer im Auge behalten solltet ihr den kleinen Pfeil unten am Bildschirmrand. Denn er zeigt euch an, wo eine Bombe landet, wenn ihr sie jetzt abwerft. So könnt ihr besser zielen, denn die Flugkurve hängt unter anderem von eurer Geschwindigkeit und der Flughöhe ab. Die Koordination bedarf schon etwas Übung, zumal die Missionsziele je Level durchaus nicht so ganz einfach zu erfüllen sind.

Abgerundet wird das komplett deutschsprachig lokalisierte Apestorm: Full Bananas (AppStore) von einigen witzigen Sprüchen der lustigen Affen, für die ihr auf Rachefeldzug geht. Ein paar weitere Eindrücke des durchaus spaßigen Apestorm: Full Bananas (AppStore) könnt ihr im unten eingebundenen Trailer sammeln.

Der Beitrag Apestorm: Full Bananas – neuer 2D-Sidescroller um die Rache der Affen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mit neuem Werbespot zum Muttertag

iPhone SE

Auf dem YouTube-Kanal von Apple gibt es einen neuen Werbespot zu sehen. Er greift die „Shot on iPhone“-Kampagne erneut auf und thematisiert den Muttertag, der dieses Jahr auf den 8. Mai fällt. Gezeigt werden Mütter mit ihren Kindern. Alte Kampagne aufgewärmt Mit dem neuen Spot, den ihr ab sofort im YouTube-Account von Apple findet, setzt (...). Weiterlesen!

The post Apple mit neuem Werbespot zum Muttertag appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D-Touch, nur andersherum: Microsoft zeigt Pre-Touch

Nachdem wir euch heute Morgen die neusten Arbeiten von LG gezeigt haben – die Koreaner bauen den Fingerabdruck-Sensor unter das Display – kommt hier eine weitere Erfindung, die wir auch gerne in einem iPhone sehen würden: Pre-Touch.

Das von Microsoft online gestellte Konzept erinnert stark an Samsung Air Command. Nur funktioniert das Ganze bei Microsoft auch ohne Eingabestift. Das Display, so das Konzept, erkennt automatisch, wenn sich ein Finger nähert und kann dementsprechend bereits Aktionen ausführen.

Bildschirmfoto 2016-05-02 um 15.24.37

Microsoft demonstriert die neue Technik in einem sehr ansehnlichen Video. Praktisch ist das Konzept zum Beispiel beim Video-Player: Nähert sich der Finger dem Display, so erscheinen direkt die Regler und Tasten des Players. Der Nutzer braucht das Display nicht einmal zu berühren. Ein vorheriges Tippen, wie wir es jetzt gewöhnt sind, entfällt damit.

Aber auch Spiele-Entwickler, der Browser oder Bearbeitungsprogramme können von der neuen Technik profitieren. Noch ist Pre-Touch nicht marktreif. Doch es dürfte nicht lange auf sich warten lassen, bis Microsoft die ersten Handys mit dem Display ausstattet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Böhmermann auf Spotify, Touch ID unter Glas, Yomo-App der Sparkassen

yomoBöhmermann auf Spotify Wir konnten den bevorstehenden Umzug des TV-Moderators Jan Böhmermann vom Radio zum Musik-Streaming-Dienst Spotify bereits am Dienstag ankündigen – jetzt bestätigt der Apple Music-Konkurrent die Übernahme des Talkshow-Formats „Sanft und Sorgfältig“ auf seiner neuen Webseite podcastspotify.de. So heißt es im News-Bereich des Streaming-Dienstleisters: Mit ihrem neuen Podcast versüßen Euch die beiden Moderatoren […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Familienfreundlicher? Maxdome verzichtet auf „schwul-lesbisch“

Das Streaming-Portal Maxdome verzichtet jetzt auf seine Kategorie „schwul-lesbisch“.

Zuvor hatte der Dienst Filmen dieser Rubrik viele Monate eine eigene Kategorie gewidmet. Laut einem Bericht von heise sind aber nun fast alle Filme dieser Kategorie entfernt worden. Laut Portal blu.fm, das sich auf Content-Lieferanten beruft, will Maxdome familienfreundlicher werden.

Maxdome neu

Rund 400 Filme der Rubrik sollen noch vor kurzem bei Maxdome erhältlich gewesen sein. Maxdome warb in Magazinen auch damit. Filme dieser Rubrik gebe es weiter im Programm, nur eben nicht als eigene Kategorie, heißt es bei Maxdome. Bei einem Heise-Test fanden sich aber nur noch 10 der zuvor verfügbaren 400 Filme auf Maxdome.

maxdome maxdome
(11)
Gratis (universal, 38 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (2.5.)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

MR - Monster Runner MR - Monster Runner
(2)
0,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Monster Pinball Monster Pinball
(4)
0,99 € Gratis (iPhone, 10 MB)
8bitWar: Origins
(17)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
QuestLord QuestLord
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)

QuestLord Screen

Tilt: Quill's Quandary
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 55 MB)
PixelSlime PixelSlime
(1)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 10 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(49)
4,99 € 3,99 € (universal, 107 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(49)
4,99 € 3,99 € (universal, 107 MB)
Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator Flight Unlimited Las Vegas - Flight Simulator
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 155 MB)
Hipster CEO Hipster CEO
(3)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 11 MB)
F-SIM Space Shuttle F-SIM Space Shuttle
(72)
4,99 € 0,99 € (universal, 44 MB)
Schach Profi Schach Profi
(8)
4,99 € 1,99 € (universal, 71 MB)
Mika Mika's Treasure 2
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 84 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(5)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 8.7 MB)
I am Bread I am Bread
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 469 MB)
Alto Alto's Adventure
(301)
2,99 € 0,99 € (universal, 61 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(33)
4,99 € 1,99 € (universal, 153 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(5)
4,99 € 1,99 € (universal, 286 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(46)
1,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
Punch Club Punch Club
(2)
6,99 € 4,99 € (universal, 134 MB)
RGB Express - Das Mini-Lastwagenpuzzle RGB Express - Das Mini-Lastwagenpuzzle
(53)
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
Star Knight Star Knight
(7)
6,99 € 0,99 € (universal, 127 MB)
Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit Angularis 2 - Teste deine Reflexe und Reaktionszeit
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 5.8 MB)
Gelluloid Pro: Micro War Strategy
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 56 MB)
Gravity Hook HD Gravity Hook HD
(7)
0,99 € Gratis (universal, 16 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™
(23)
9,99 € 2,99 € (universal, 1903 MB)
Star Wars™ Pinball 4 Star Wars™ Pinball 4
(32)
1,99 € Gratis (universal, 69 MB)
World of Finance World of Finance
(1)
4,99 € 2,99 € (universal, 96 MB)
RPG Symphony of the Origin RPG Symphony of the Origin
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (universal, 47 MB)
Moto Race Pro Moto Race Pro
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)
RPG Covenant of Solitude RPG Covenant of Solitude
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 17 MB)
Evoland Evoland
(38)
4,99 € 0,99 € (universal, 60 MB)
Puddle + Puddle +
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 362 MB)
Hitman GO Hitman GO
(842)
4,99 € 1,99 € (universal, 421 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Richterin ordnete iPhone-Entsperrung per Fingerabdruck an

Touch ID iPhone

Während sich das FBI mit Apple öffentlich um die Entsperrung des San-Bernardino-iPhones stritt, musste eine Frau ihr iPhone auf richterliche Anordnung hin per Fingerabdruck für die US-Bundespolizei entsperren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.5.)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

PopWeight - Track Your Weight PopWeight - Track Your Weight
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 4.6 MB)
allThings allThings
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 3.5 MB)
TextGrabber + Translator: OCR text erkennen, übersetzen und ...
(10)
4,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Here Here
(1)
0,99 € Gratis (universal, 1 MB)

Cloud Outliner 2

Currency Exchange Currency Exchange
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 7.5 MB)
Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator
(3)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 10 MB)
Easy Spending Expense Tracker - Manage expenses, Control Spending Easy Spending Expense Tracker - Manage expenses, Control Spending
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 7.1 MB)
Air Display 3 (USB + Wi-Fi) Air Display 3 (USB + Wi-Fi)
(7)
14,99 € 9,99 € (universal, 47 MB)

Foto/Video

Big Photo Big Photo
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
Relight - Bessere Fotos Relight - Bessere Fotos
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 9.9 MB)
Brushstroke Brushstroke
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 30 MB)
ToonCamera ToonCamera
(45)
1,99 € 0,99 € (universal, 9.8 MB)
AirAV -WiFi Media Player AirAV -WiFi Media Player
(1)
0,99 € Gratis (universal, 35 MB)

Musik

Sidecar MIDI Controller Sidecar MIDI Controller
(1)
4,99 € 1,99 € (iPad, 4.6 MB)
Apollo MIDI over Bluetooth Apollo MIDI over Bluetooth
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 14 MB)
Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More Gravitarium Plus - The Best Dancing Particles Show & More
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 37 MB)
Beatsurfing Beatsurfing
(1)
19,99 € 11,99 € (14 MB)
Galileo Organ Galileo Organ
(6)
9,99 € 4,99 € (iPad, 27 MB)
CD Scanner for Spotify CD Scanner for Spotify
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 4.2 MB)
WidgeTunes WidgeTunes
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 1 MB)

Kinder

Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ... Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ...
(25)
3,99 € 2,99 € (universal, 151 MB)
Toca Doctor Toca Doctor
(11)
2,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)
Toca Doctor HD Toca Doctor HD
(19)
2,99 € Gratis (iPad, 13 MB)
Paint My Wings Paint My Wings
(4)
2,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.5.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Paperless Paperless
Keine Bewertungen
49,99 € 24,99 € (36 MB)
Contour Contour
(2)
39,99 € 19,99 € (2.5 MB)
Browser Care - The perfect app to clean your browser and free up ... Browser Care - The perfect app to clean your browser and free up ...
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (2.6 MB)
TrashMe TrashMe
(1)
7,99 € 3,99 € (3.7 MB)
CloudMagic Email CloudMagic Email
Keine Bewertungen
19,99 € Gratis (9.9 MB)
Privatus Privatus
(1)
2,99 € 1,99 € (1.6 MB)
File List Export File List Export
(1)
4,99 € 1,99 € (11 MB)
Shade Shade
(1)
9,99 € Gratis (3.9 MB)
Reflow Reflow
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (35 MB)
Blogo - Simple, powerful blog publishing Blogo - Simple, powerful blog publishing
Keine Bewertungen
29,99 € Gratis (13 MB)

Spiele

Märchenmysterien 2: Die Bohnenstange (Full)
(2)
6,99 € 3,99 € (535 MB)
Tropico 4: Gold Edition
(53)
29,99 € 19,99 € (5491 MB)

Tropico 4 Screen

Tormentum - Dark Sorrow Tormentum - Dark Sorrow
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (310 MB)
Skat Skat
(1)
10,99 € 9,99 € (42 MB)
Trine Trine
(306)
9,99 € 2,99 € (548 MB)
Trine 2 Trine 2
(33)
14,99 € 3,99 € (2522 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die bessere iPhone Fahrradhalterung

Wasserfest muss eine gute iPhone Fahrradhalterung schon sein und beim versehentlichen (oder absichtlichen) Fahren durch Schlaglöcher vor den harten Stößen perfekt schützen. Optimalerweise lässt sich die Halterung in sekundenschnelle ab- und anmontieren und sitzt aber während der Tour so sicher, dass das iPhone in keiner Situation versehentlich rausfällt. Wenn die iPhone Fahrradhalterung dann noch zusätzlich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG entwickelt Fingerabdrucksensor, der unter dem Smartphone-Display verbaut wird

Seit dem iPhone 5S setzt Apple bei seinem Smartphone auf einen Fingerabdrucksensor. Dieser sitzt im Homebutton und funktioniert tadellos. Auch die aktuellen iPad-Generation verfügen über den Touch ID Sensor von Apple.

lg_finger_display

LG entwickelt Fingerabdrucksensor, der unter dem Smartphone-Display verbaut wird

Auch andere Smartphone-Hersteller setzen auf einen Fingerabdrucksensor. Diese wurden zum Teil ebenso im Homebutton oder auf der Rückseite der jeweiligen Geräte verbaut.

Schon länger wird darüber spekuliert, dass Apple bei einem zukünftigen iPhone auf den Homebutton verzichtet, bzw. diesen samt Fingerabdrucksensor in das Display integriert. LG Innotek hat nun eine Technologie entwickelt, die es ermöglicht, den Fingerabdrucksensor unter dem Display zu verbauen. Der Sensor ist rund 0,03mm dick und befindet sich direkt unterhalb des Displays. So könnten Smartphone-Hersteller auf einen Fingerabdrucksensor setzen, ohne dafür speziell einen Button verbauen zu müssen.

Laut LG ist die Fingererkennungsrate mit der eines Sensors in einem klassischen Button vergleichbar. Ein Button weniger würde ein Gerät auch wieder weniger anfällig für Wasser oder Staub machen. Inwiefern LG diese Technologie nur bei den eigenen Geräten einsetzen wird, ist bisher nicht bekannt. Ein LG Sprecher gab zumindest gegenüber der Koran Times (via The Verge) an, dass sich LG mit verschiedenen Smartphone-Hersteller in Gesprächen findet, um die Technologie innerhalb eines Jahres zu kommerzialisieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shot on iPhone: Neuer Werbespot zum Muttertag

Kommenden Sonntag ist Muttertag – und um daran zu erinnern, wem ihr euer Dasein zu verdanken habt, hat Apple einen neuen Werbespot veröffentlicht. Er ist aus der Kampagne „Shot on iPhone“ und zeigt Fotos und kurze Filmchen, die offensichtlich auf einem iPhone entstanden sind.

Shot on iPhone

Der erste Werbespot zum Thema „Shot on iPhone“ wurde Anfang 2015 veröffentlicht. Damit sollten die Fähigkeiten der iPhone-Kameras, speziell jener des iPhone 6, in den Vordergrund gestellt werden. Die Fotos kamen dabei von professionellen Fotografen und von normalen Anwendern, die die Welt bereisten und mit dem iPhone aufnahmen, was sie sahen. Jedoch lag die Kampagne jetzt eine Zeit lang auf Eis, Apple hat sich stattdessen auf Features wie Touch ID und Siri konzentriert, um sie in Werbespots zu zeigen.

Nun ist aber „Shot on iPhone“ zurück – der akute Anlass dafür ist der Muttertag, der am kommenden Sonntag ist. Auch hier wurden wieder Fotos und diesmal sogar kurze Videos eingebunden, die mit dem iPhone entstanden sind. Sie zeigen Mütter mit ihren Kindern und erinnern auf subtile Art und Weise daran, dass man am Muttertag seiner Mutter etwas Gutes tun sollte, um ihr zu zeigen, dass man ihre Leistung wertschätzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook arbeitet an sich selbst zerstörenden Nachrichten

Nutzer des Facebook-Messengers haben mehr oder weniger durch Zufall eine Funktion entdeckt, die es erlaubt vergängliche Nachrichten zu aktivieren. Konkret können somit Nachrichten versendet werden, die sich nach 15 Minuten selbst löschen.

Schon im November vergangenen Jahres hat Facebook die neue Funktion in Frankreich getestet und bekannt gegeben, dass ein weiterer Rollout folgen soll. Zu den neuen Leaks, die unter anderem bei Twitter publiziert wurden, bekannte sich das Unternehmen bisher noch nicht. Mit der Funktion folgt Facebook dem Trend für mehr Vergänglichkeit auf sozialen Plattformen.

automatisch-zerstoerende-nachrichten

Snapchat und Telegram setzen bereits länger auf selbstzerstörende Nachrichten. Nun soll auch Facebook vermehrt mitmachen und den Nutzern eine neue und teilweise auch recht praktische Funktion liefern. Die 15 Minuten Haltbarkeitszeit einer Facebook-Nachricht zählen erst dann herunter, wenn das Feature auch zuvor aktiviert wurde. Somit kann man ausgewählte Nachrichten, die nicht ewig im Netz gespeichert bleiben sollen, automatisch löschen lassen.

Facebook möchte damit den hauseigenen Messenger etwas sicherer machen und führt das Ganze wohl als logischen und konsequenten Schritt zur jüngst im WhatsApp-Messenger eingeführten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung fort. Wann genau die Funktion für alle User lanciert wird, ist nicht klar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon bietet Zusatzversicherung für Elektrogeräte an

amazon-protect-ipadAmazon-Kunden können nun beim Kauf ausgewählter Produkte die Zusatzversicherung Amazon Protect abschließen. Gegen Aufpreis bietet der Onlineversand damit eine Absicherung gegen versehentliche Beschädigungen, Defekte und Diebstahl mit verschiedenen Laufzeiten an. Amazon Protect ist für Mobiltelefone, Kameras, Tablets, Laptops, Spielekonsolen, elektrische Haushaltsgeräte, Fernsehgeräte und diverse weitere Produkte verfügbar. Die Option lässt sich beim Kauf per Mausklick […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shortnews: Schon wieder neue Armbänder für die Apple Watch

coach_armbaender_leak_1

Es ist schon erstaunlich, wie schnell Apple in der Entwicklung neuer Armbänder für die Apple Watch ist und welche Neuerungen es auf diesem Gebiet gibt. Erst im März hat Apple auf der Keynote neue Armbänder veröffentlicht, die vor wenigen Wochen erst in den Shops gelandet sind. Anscheinend ist das Geschäft mit diesem Zubehör richtig lukrativ und viele Nutzer scheinen auf das große Angebot zurückzugreifen. Diesmal hat Apple „Leder-Armbänder“ im Angebot, die anscheinend die weibliche Kundschaft ansprechen soll.

coach_armbaender_leak_2

Apple hat verschiedene Farben (weiß, rot, schwarz etc.) hinzugefügt und will mit kleinen Accessoires wie Stern-Anhängern oder anderen Motiven die Frauenwelt ansprechen. Wir finden die Armbänder recht ansprechend und sind der Meinung, dass diese sicherlich nicht schlecht ankommen werden. Die Armbänder selbst stammen von der Firma Coach und sollen in Kooperation mit Appel entwickelt worden sein.

Unklar ist, wann die Armbänder auf den Markt kommen werden. Es wird aber davon ausgegangen, dass Apple entweder zur WWDC 2016 oder noch kurz vorher die neuen Armbändern veröffentlichen will.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Banking 4i: Bessere Übersicht & neue Suche mit Filtermöglichkeit

Die Banking-App Banking 4i liegt aktualisiert im App Store zum Download bereit. Was neu ist, lest ihr folgend.

Banking 4i filter

Auf iPhone und iPad nutze ich Banking 4i (App Store-Link) zur Abfrage aller Kontobewegungen. Mit der neuen Version 6.3.0 liefern die Macher jetzt weitere und praktische Verbesserungen aus. Der Download muss einmalig mit 4,99 Euro vergütet werden, Abos oder weitere Folgekosten gibt es hier nicht. Banking 4i ist 52,5 MB groß, für iPhone und iPad optimiert und mit vier von fünf Sternen bewertet.

In einem Datentresor können mehrere Konten hinterlegt werden. Ab sofort ist es möglich alle Bewegungen, Buchungen und Zahlungen aller Konten eines Datentresors anzuzeigen. Des Weiteren wurde die Übersicht um eine Suche mit umfangreichen Filtermöglichkeiten bereichert. Ihr könnt die Suche verfeinern, in dem ihr ein Datum setzt, den Betrag einschränkt oder die Kategorie oder das Kennzeichen vorher festlegt. Die Suche funktioniert auch bei „Alle Konten“. Zudem sind die Eingabeformulare im neuen Design verfügbar.

Banking 4i unterstützt sehr viele Konten und Banken

Mit Banking 4i könnt ihr weiterhin ein Girokonto, Tagesgeld, Sparbuch, Kreditkate, PayPal-Account und mehr hinterlegen. Es werden alle Umsätze angezeigt, Überweisungen können natürlich auch getätigt werden. Unterstützt werden fast alle Banken, eine ausführliche Liste findet ihr auf der Webseite der Entwickler. Das Layout ist einfach und flach, die Funktionen gut und das Bezahlmodell beliebt.

Banking 4i kann alle hinterlegten Accounts via Dropbox oder iCloud abgleichen – so entfällt die erneute Eingaben aller Daten. Auslandsüberweisungen, Sammelaufträge, Splitbuchungen, frei definierbare Kategorien, dynamische Regeln und detaillierte Auswertungen machen Banking 4i zu einer Empfehlung. 

Der Artikel Banking 4i: Bessere Übersicht & neue Suche mit Filtermöglichkeit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aiseesoft PDF Converter

Aiseesoft PDF Converter Pro ist eine leistungsstarke PDF Converter Software für Mac. Es kann PDF-Datei in Dokumentformate (Text, Word, Excel, PPT, EPUB, RTF und HTML) und Bildformate (JPG, PNG, GIF, BMP, TIFF , TGA, PPM und JPEG2000) umwandeln, ohne die Qualität und Formatierung zu verlieren. Der Mac PDF Converter behält das originale PDF-Layout bei, einschließlich eingebettete Hyperlinks, Bilder, Tabellen, Spalten, Grafiken, etc.

Hauptfunktionen:
* PDF in Dokument- und Bild-Formate umwandeln 
PDF auf MS-Office-Dokumente (Word, Excel und PPT), Text, Rich Text Format, EPUB, HTML und Bilddateien (.jpg, .png, .gif, .bmp, .tiff, .tga, .ppm, .j2k ) konvertieren.
* Die originale Formatierung beibehalten
PDF in andere Dateiformate konvertieren, ohne die ursprüngliche Formatierung zu verlieren. Die Ausgabedatei kann die Texte, Hyperlinks, Bilder, Layouts, Tabellen, Spalten, Grafiken der originalen PDF beibehalten.
*OCR-Texterkennung unterstützen
OCR-Technologie nehmen, um Texte in der gescannten, Image-basierte PDF-Datei genau zu erkennen.
*Batch-Konvertierung
Convert multiple PDF files to different output formats with only one conversion. 
Mehrere PDF-Dateien in verschiedene Ausgabeformate auf einmal konvertieren.
* Seitenbereich zum Umwandeln definieren
Teil der PDF-Datei umwandeln, indem Sie bestimmte Seite(n) oder Seitenbereich von der PDF definieren

WP-Appbox: Aiseesoft PDF Converter (29,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kip up lernen – Quicktipp!

Heutiges Thema:

Kip up lernen

In 60 Sekunden einen Kip up lernen mit den hoTodi Quicktipps! Normal aufstehen ist langweilig! Lass es uns im Ninja-Style mit einer sog. Nackenkippe machen! Schritt I
Lege dich auf den Rücken und übe aus einer halben Kerze mit Beinen und Körperstreckung nach oben zu „poppen“   Schritt II Zu Beginn solltest du die Hände zur Unterstützung  hinzunehmen. Versuche dich dabei während dem hoch“poppen“ vom Boden wegzudrücken. Dies sollte dir genug Höhe geben! Schritt III Taste dich Stück für Stück ohne Hände ran und achte auf eine explosive Streckung nach oben! Am Ende sieht das dann so aus:
https://alugha.com/1/videos/0130da5d-dee2-11e5-86c2-bda1bf07da5b Keine Sorge wenn es am Anfang noch nicht so läuft. Wer einen Kip up lernen möchte, braucht Disziplin und Ausdauer – aber es lohnt sich! ———————————————————————————————— Du würdest gerne einen bestimmten Move lernen? Dann wünsch dir ihn in den Kommentaren und wir kommen dir gerne mit einem Video entgegen Wenn du auch mal Anregungen für ein Video hast, sag einfach bescheid, wir sehen dann, was wir machen können. Und ein Abo auf unserem Channel würde uns natürlich sehr freuen! Checke jetzt weitere Quicktipps: How To Backflip How To Handstand The post Kip up lernen – Quicktipp! appeared first on hoTodi.tv.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Rückgabe nach zwei Jahren: Apple erstattet 500 Bildungs-Kopien

airDave Howell, iOS-Developer und Entwickler der universellen Air Display-Applikation zur Anzeige eines Computer-Monitors auf iPhone und iPad, kritisiert Apple auf seinem Twitter-Account scharf. Cupertinos App Store-Team, so der Vorwurf des Entwicklers, habe Ende April die Kaufpreis-Erstattung von 500 Kopien seiner iOS-Applikation veranlasst und die erzielten Einnahmen über Nacht aus dem iTunes-Connect-Account des Entwicklers verschwinden lassen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 2. Mai (7 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.
+++ 14:46 Uhr – Apps: Sparkassen entwickeln Yomo +++ Yomo („Your money“) soll von mehreren Sparkassen entwickelt werden, um Number26 Konkurrenz zu machen. Auch Yomo setzt auf eine EC-Karte mit App-Anbindung.
+++ 7:45 Uhr – WhatsApp: Offizielle App für Mac und Windows +++ Auf neuen Screenshots ist die Rede von „Download for Mac“ und „Download for Windows“. Es könnte also durchaus sein, dass WhatsApp offizielle Applikationen für den Desktop bereitstellen möchte.
+++ 7:16 Uhr – iPhone: Apple analysiert iPhone 6 +++ Austin Stephanos and Perry Cohen sind bei einer Bootstour spurlos verschwunden. Das nun gefundene iPhone 6 wird von Apple analysiert und die Daten zwecks Aufklärung ausgewertet.
+++ 7:14 Uhr – Apple: Neue Support-Webseite online +++ Die Support-Webseite von Apple wurde neu gestaltet, das sich jetzt dem Rest der Apple-Webseite anpasst.
+++ 7:13 Uhr – Mozilla: Kein Support für alte Mac-Versionen +++ Der Support von Firefox für OS X 10.6, 10.7 und 10.8 wird ab August dieses Jahres einstellt. Die Verwendung ist weiterhin möglich, Updates gibt es aber keine mehr.
+++ 7:11 Uhr – Musik: Drake bietet Album exklusiv bei Apple Music an +++ Das neue Musik-Album Views von Drake wird eine Woche exklusiv bei Apple Music zum Streaming bereitgestellt.
+++ 7:09 Uhr – Video: TV-Spot zum Muttertag +++ Apple hat ein neues Video zum Muttertag veröffentlicht. Dort werden Bilder und Live Photos gezeigt, die mit dem iPhone 6s aufgenommen wurden.
Der Artikel appgefahren News-Ticker am 2. Mai (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s mit 64 GB für kurze Zeit zum Tiefstpreis

Das iPhone 6s könnt Ihr für kurze Zeit mit 64 GB zum Sonderpreis kaufen.

Der hoch bewertete eBay-Händler AsGoodAsNew bietet derzeit ein kleines, aber feines Kontigent in Spacegrau und Silber an. Es handelt sich um generalüberholte Geräte: „technisch makellos, Top-Zustand“. Normalerweise kostet das iPhone bei Apple 699 Euro.

Bei Interesse schnell sein

Wichtig zu beachten: Ihr müsst den Gutschein-Code CBWARE16 benutzen, um 10 Prozent Rabatt zu erhalten, könnt nur mit PayPal bezahlen – und das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Bei Interesse also bitte schnell sein.

Bei AsGoodAsNew haben wir mehrfach geordert, auch für Familienangehörige, und noch nie Probleme. Die Zahl der hohen Bewertungen spricht seit Monaten für den Anbieter. 575,10 Euro, derzeit gibt es unseres Wissens kein besseres Angebot ohne Vertrag und ohne Simlock (danke, Mark für den Tipp).

iPhone 6s Plus

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten iOS Spiele des April 2016

Die besten iOS Spiele des April 2016

Wie gewohnt wollen wir am ersten Arbeitstag des neuen Monats Mai noch einen kleinen Rückblick auf den April werfen und euch die Spiele auflisten, die uns hier in der Redaktion am besten gefallen haben. Solltet ihr einen der Titel noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, ist jetzt die Gelegenheit, Versäumtes nachzuholen. Die Auflistung ist übrigens alphabetisch und stellt keinerlei Ranking dar.

-i20873-Nicht nur für Disney-Fans ist Disney Crossy Road (AppStore) ein großer Spaß. Auf welchem Spiele-Hit der Gratis-Download beruht, dürfte klar sein. Wenn nicht, gibt es hier mehr Infos.-gki20873-

-i21212-Dog Mendonca (AppStore) von Fishlabs ist ein wirklich spaßiges Point-and-Click-Adventure, das auf der Graphic-Novel-Trilogie von Dark Horse beruht. Die hier vorgestellte Universal-App kostet 4,99€.-v10591-

-i21100-Evo Explores (AppStore) ist ein Puzzle-Plattformer im Stil von Monument Valley mit einem kleien Roboter. Weitere Informationen über die 1,99€ teure Universal-App erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.-gki21100-

-i21229-Goo Saga (AppStore) ist ei neuer Puzzle-Plattformermit einem flexiblen Wesen. Die Universal-App kostet 4,99€ und wurde von uns hier vorgestellt.-gki21229-

-i21240-Ebenfalls gut gefallen hat uns der One-Touch-Plattformer Runaway Toad (AppStore). Vorgestellt haben wir euch die 2,99€ teure Universal-App um eine Kröte und eine heiratswütige Prinzessin in diesem Artikel.-v10593-

-i21032-Spellbinders (AppStore) von Kiloo ist ein neuer Mix aus MOBA und Lane-Defense und kann als Universal-App kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Mehr Infos gibt es in diesem Artikel.-v10588-

-i21198-Actionreich und durchaus anspruchsvoll geht es in Star Knight (AppStore) zur Sache. Die 2,99€ teure Universal-App ist ein Action-Plattformer mit recht hohem Schwierigkeitsgrad, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.-v10582-

Der Beitrag Die besten iOS Spiele des April 2016 erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gut gespart: iTunes-Karten rabattiert, Fitnesstracker für 12 Euro

Diese zwei Hinweise aus der Kategorie Rabatte möchten wir euch nicht vorenthalten.

iTunes-Karten zu vergünstigten Konditionen.

itunes_karten

Zunächst wäre da die wöchentliche und fast schon obligatorische Meldung rabattierter iTunes-Karten. Dieses Mal habt ihr gleich drei Anlaufstellen.

Bis zum 10. Mai bekommt ihr in diversen Bahnhofsshops und Service-Läden der DB 20 Prozent Nachlass. Welche Geschäfte das sind, könnt ihr auf dieser Webseite nachlesen.

Weiterhin gibt es bei Edeka eine gute Aktion, die bis Samstag läuft. Im Rahmen dieser bekommt ihr 20 Prozent Bonus-Guthaben beim Kauf einer iTunes-Karte im Wert von 25 Euro oder 50 Euro. Dazu müsst ihr allerdings selbst aktiv werden und das Extra-Guthaben auf dieser Seite anfordern.

Einfacher macht es da Kaisers-Tengelmann. Hier bekommt ihr von heute bis Samstag 15 Prozent Preisnachlass auf iTunes-Karten im Wert von 15 Euro, 25 Euro und 50 Euro.

Jawbone Up Move + 3 Armbänder für 12,99 Euro

Bildschirmfoto 2016-05-02 um 14.14.55

Bei Mobilcom-Debitel gibt es zur Zeit das Jawbone Up Move zusammen mit 3 Gratis-Armbändern für 12,99 Euro plus Versand, wenn ihr es nicht selbst abholen wollte. Das Jawbone UP Move, der „smarte Knopf“, misst als Schrittzähler die verbrannten Kalorien und dokumentiert auch das Schlafverhalten. Das Gerät kostet regulär 50 Euro.

Leider werden die Gratis-Armbänder im Bestellprozess nicht erwähnt, laut Pressemitteilung sind diese aber dabei:

Bei mobilcom-debitel gibt es das begehrte Digital-Lifestyle-Gadget ab sofort in allen Shops zum sensationellen „Fit-in-den-Frühling-Preis“ von nur 12,99 Euro. Als Zugabe gibt es – als Alternative zur Befestigung – noch drei Armbänder von Networx kostenlos.

Das Angebot ist hier etwas weiter unten ausgewiesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher schätzen Apple-Watch-Absatz im ersten Quartal auf 2,2 Millionen Stück

Auch ein Jahr nach der Einführung der Apple Watch macht der Hersteller ein großes Geheimnis um die Verkaufszahlen seiner Computeruhr. Einzig Untersuchungen von Marktforschungsfirmen liefern Anhaltspunkte in dieser Angelegenheit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Diese Woche Bonus-Guthaben bei der Deutschen Bank, Edeka und Marktkauf

Gleich mehrere Geschäfte, eine Bank und ein Bezahldienst bieten in der aktuellen ersten Mai-Woche Rabatt auf Gutschein-Karten und Gutschein-Codes für iTunes an. Der Rabatt beträgt bis zu 20 Prozent auf das iTunes-Guthaben. Einige Rabatt-Aktionen können Online in Anspruch genommen werden, bei anderen ist dagegen ein Besuch im Laden notwendig. Nutzer der Rabatt-Aktion können bis zu 100 Euro sparen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf Watch List der USA: «Schweiz ist ein Piraterie-Paradies»

Die Handelsvertreter der Vereinigten Staaten von Amerika haben im diesjährigen «Special 301»-Bericht die Schweiz auf die Watch List gesetzt. Hierzulande würden File-Sharer geschützt und das Land sei ein Paradies für Piraterie-Netzwerke.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was Sie über Roaming (innerhalb und außerhalb der EU) wissen müssen: Handy-Einstellungen, Kosten und mehr

  Das Handy begleitet die Menschen tagtäglich im Berufs- und Privatleben. Und auch im Urlaub ist es zu einem unverzichtbaren Begleiter geworden. Dabei gibt es wichtige Dinge zu beachten, sowohl bei den Einstellungen auch bei der Tarifwahl. Was ist Roaming? Bei einem Aufenthalt im Ausland, ob in der EU oder außerhalb der europäischen Gemeinschaft, greift das Handy auf die lokalen Netze zu für Telefonie, Nachrichtenversand oder auch beim Surfen. Das bedeutet, dass zum Beispiel Flatrates, die für das deutsche Netz

Der Beitrag Was Sie über Roaming (innerhalb und außerhalb der EU) wissen müssen: Handy-Einstellungen, Kosten und mehr erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LinkOptimizer 4.9.58 - $259.95



LinkOptimizer is a workflow-automation solution for Adobe InDesign which works with Photoshop to reduce InDesign link size, perform essential image adjustments, and convert image formats. It will automatically reduce the image resolution, scale and crop the images in Photoshop according to their dimensions in the InDesign document and the target resolution specified, and reimport them to InDesign at 100%. LinkOptimizer is a perfect solution for both print and publishing on mobile devices.

Perform essential image adjustments:

  • Convert colors
  • Apply sharpening filters
  • Merge layers and delete hidden ones
  • Convert between JPEG, PSD, TIFF, and other formats automatically

LinkOptimizer allows you to dramatically reduce the size of an InDesign job, cut down on processing time and reducing production costs:

  • Save disk space
  • Save hours (and days!) of optimizing images manually
  • Accelerate output
  • Repurpose images for web and mobile devices
  • Speed up job transfer to outside sources
  • Reduce job cost through faster processing


Version 4.9.58:
  • Fixed an issue when sort order was incorrect for ignored links when sorting by file size


  • OS X 10.6 or later
  • Adobe InDesign/Photoshop CS3 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler installiert Windows 95 auf der Apple Watch

apple-watch-win95

Windows 95 kam vor gut 20 Jahren auf den Markt und benötigte einen 386er Prozessor. Theoretisch müsste es also auf einer Apple Watch laufen. Der Entwickler Nick Lee zeigt, dass das auch praktisch geht – über Sinn oder Unsinn kann man hingegen streiten. Nur mit Tricks Während das SDK von iPhone und iPad komplett genug (...). Weiterlesen!

The post Entwickler installiert Windows 95 auf der Apple Watch appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Flow: Neue Alternative zu IFTTT

Microsoft hat mit Flow eine Alternative zum beliebten IFTTT veröffentlicht.

Die Funktionsweise ist dabei fast gleich. Im Visier hat Microsoft aber eher produktive Arbeiter, während IFTTT sicher ja eher Richtung Smart Home positioniert.

Ihr könnt verschiedenste Dienste wie Twitter, Google Drive oder Office 365 mit Flow verbinden und so automatisierte Abläufe erstellen. Erhaltet Ihr zum Beispiel eine wichtige Mail, könnt Ihr dieses automatisch auf eine ToDo-Liste setzen lassen.

Microsoft Flow Screen

Microsoft Flow als IFTTT-Alternative

Im Fokus stehen dabei Produktivitäts-Anwendungen. Um die Möglichkeiten kennenzulernen, könnt Ihr mit vorgefertigten Abläufen beginnen. Selbstverständlich seid Ihr jedoch nicht auf diese beschränkt und könnt auch selbst Hand anlegen. Alle Informationen zu dem neuen Dienst findet Ihr auf der neu eingerichteten Sonderseite von Microsoft.

IF by IFTTT IF by IFTTT
(2)
Gratis (universal, 14 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzfundstück: Windows 95 auf der Apple Watch

Mit circa einer Stunde Bootzeit kann man nicht gerade von einem schnellen System sprechen. Es geht hierbei wohl auch eher um die Machbarkeit, als um irgendeinen praktischen Nutzen. Dennoch und vielleicht gerade deswegen ist es dem Entwickler Nick Lee gelungen, Windows 95 auf der Apple Watch zum laufen zu bringen.

In einem Video zeigt Lee, wie die Uhr das Betriebssystem startet und wie es dann auf den Touchscreen bedient werden kann. In seinem...

Netzfundstück: Windows 95 auf der Apple Watch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbessert Online-Support

Apple Support

Der iPhone-Hersteller hat den Support-Bereich klarer strukturiert und stellt wichtige Hilfethemen in den Vordergrund. Zu den einzelnen Produkten sind auch Einrichtungsanleitungen und Einführungen zu finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 2.5.16

Bildung

WP-Appbox: THREE WOLVES AND SHEEP PUZZLE GAME (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Foldable Creator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fourth Grade Triple German Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fourth Grade Triple French Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fourth Grade Triple Word Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Third Grade Triple Spanish Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fourth Grade Triple Spanish Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fourth Grade Word Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Third Grade Triple German Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Third Grade Triple French Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Third Grade Triple Chinese Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Third Grade Multilingual Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Third Grade Triple Word Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Third Grade Word Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Second Grade Multilingual Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Second Grade Triple Chinese Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Second Grade Triple German Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Second Grade Triple Word Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Second Grade Triple Spanish Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Second Grade Triple French Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Second Grade Word Match (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Country Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Flag Puzzles (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Mr. Resistor (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Photo Keeper - Save photo , Notes and Contacts (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: AdStopper - No More Annoying Ads (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Reporter Camera (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Analogue - edit image in a real B&W darkroom (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: PixelWakker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Night Mode Camera (Photo & Video) (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: AI Timer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: BodyWeight Builder (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Breathing Zone - Relaxing Breathing Exercises (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: City 70s80s90s (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PodCast_Touch (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rap-Studio (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: BallFootball (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tilt: Quill's Quandary (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Holiday Jigsaw Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Beach Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Flower Jigsaw Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tile Shades (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Avoid Meek Mill (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Food Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Butterfly Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Toddler Planes (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Draw Tattoo Designs (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PirTie (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Random Icebreaker Questions (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SpeakText Air (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Prolance (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt WhatsApp endlich auch für den Mac und Windows?

WhatsApp arbeitet angeblich an einer Desktop-App seines Nachrichten-Dienstes. Der Desktop-WhatsApp-Client soll geleakten Screenshots zufolge sowohl für den Mac als auch für Windows-Rechner erscheinen. Es ist allerdings unklar, ob die via Twitter veröffentlichten Screenshots echt sind und bis wann der Desktop-Client des Nachrichten-Dienstes für OS X und Windows fertig sein soll. Aus den Screenshots geht auch nicht hervor, wie weit die Entwicklung bereits fortgeschritten ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was dabei rauskommt, wenn jeder fünfte Job von der Autoindustrie abhängt

LogEngine Image

TTIP Leaks

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 95 auf der Apple Watch

…und warum? Weil es geht! Ein Entwickler hat sich genau das gedacht und Windows 95 auf seiner Apple Watch zum Laufen gebracht. Dürfte ja kein Problem sein, schließlich waren PCs Mitte der 90er viel langsamer als die Apple Watch. Nun ja.

win95-apple-watch

Windows auf Apple-Produkten

Es ist schon beinahe eine kleine Tradition, eine alte Windows-Version auf einem Apple-Produkt zu starten – unabhängig von dessen Sinn oder Unsinn. Meist wird DOSBox als Emulator genutzt, um Windows 3.1 oder 95 zu starten, aber der Entwickler Nick Lee hat es anders gemacht.

Zunächst einmal war es nicht ganz einfach, einen Emulator nebst Windows 95 überhaupt auf der Apple Watch zu starten, da das WatchKit SDK bestimmte Funktionen nicht erlaubt. So kann ein Entwickler nicht direkt auf die Orte zugreifen, auf die der Benutzer drückt. Wie Lee Mac Rumors mitteilte, hat er einen x86-Emulator samt Windows 95 in eine WatchKit-App verpackt und darin einige Schnittstellen von watchOS selbst gepatcht, um die Repressalien zu umgehen.

Recht langsam

Wer sich nun Hoffnungen macht, es könnte zumindest theoretisch möglich sein, mit Windows 95 ein alternatives Betriebssystem auf der Apple Watch zu starten, der kann sich von diesem Gedanken gleich wieder verabschieden. Allein der Boot-Prozess dauerte über eine Stunde. Die Apple Watch war während der Zeit mit dem Stromkabel verbunden und ein selbst gebauter Wach-Halter, bestehend aus einem Strohhalm und einem kleinen Motor, drehte immer wieder an der Digital Crown, um einen Wechsel in den Standby-Modus zu verhindern.

Dass Windows 95 so langsam läuft, wird damit begründet, dass der Emulator einen kompletten PC emulieren muss, wohingegen gängige Möglichkeiten, ein anderes Betriebssystem zu verwenden (wie VMWare oder Parallels) virtualisieren. Weitere Informationen samt Link zu GitHub findet ihr bei medium.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp arbeitet an Mac- und Windows-App

Über 1 Milliarde Menschen nutzen rund um den Globus den WhatsApp Messenger. Dies geschieht auf unterschiedlichste Art und Weise. Mit dem iPhone, über den Web-Browser, über Android-Endgeräte etc. pp. Zukünftig dürfte eine weitere Methode hinzukommen.

whatsapp_612px

Screenshots: WhatsApp arbeitet an Mac- und Windows-App

Eine Möglichkeit, WhatsApp über den Mac und PC nutzen zu können, stellt WhatsApp Web dar. Ihr öffnet den Browser, surft WhatsApp Web an, verknüpft euch mit eurem mobilen Endgerät und schon könnt ihr WhatsAppen. Kommt bei uns regelmäßig zum Einsatz und funktioniert recht gut.

Nichtsdestotrotz scheinen die WhatsApp Entwickler auch an einem nativen Client für Windows und Mac zu arbeiten. Dies geht aus den jüngsten Screenshots von WABetaInfo hervor. Den Kollegen wurde die Screenshots aus einer unbekanten Quelle zugespielt. Dabei geht es um Übersetzungen, die unter anderem von einen Download-Button, unterstützte OS X Versionen etc. sprechen.

Dies ist sicherlich kein Beweis dafür, dass WhatsApp auch einen Client für Mac oder PC in Kürze bereit stellen wird. Es ist zumindest ein Indiz, dass die Entwickler an einer Umsetzung arbeiten und diese mittelfristig freigegeben werden könnte

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aerocool Aero-800 und Aero-1000 Gehäuse im Test – M4gic.net

Die Firma Aercool bietet mit der Aero-Serie eine sehr interessante Reihe an stylischen und funktionalen Gehäusen. Wir präsentieren euch das Aerocool Aero-800 und Aero-1000 Gehäuse. Wie sich beide Gehäuse schlagen, erfahrt ihr im Review!

IMG_0562


Die Aero-Serie von Aerocool werden in verschiedensten Farben angeboten: Für unser Review haben wir das Aero-800 in anthrazit (Schwarz-Grau) und das Aero-1000 in weiß erhalten.

Design und Verarbeitung

Die Aero-Serie von Aerocool zeichnet sich durch eine sehr gute Verarbeitung aus. Das schwarze Gehäuse hat einen matten Finish mit sauberen Kanten und ein harmonisches Design.

Das Meshgitter ist vorne auch gut verarbeitet und die Bereiche aus Plastik wirken hochwertig.

Genauso wirkt die Aero-1000 Serie. Das Meshgitter der Aero-1000 Serie wirkt hochwertiger und ist feinmaschiger in dem Falle.

IMG_0561

IMG_0581

Insgesamt bietet Aerocool ein cooles Gesamtbild. Die weiße Version des Aero-1000 zeichnet sich vor allem durch den Farbkontrast sehr gut aus und hat uns gefallen. Im Vergleich wirkt der Aero-1000 ein bisschen größer und hat einige kleine Unterschiede. Beide Gehäuse haben ein Seitenfenster, wobei das Fenster vom Aero-800 viel größer ist, als beim Aero-1000. Das Controlpanel des Aero-800 ist auch an der Front und beim Aero-1000 auf der oberen Seite.

IMG_0560 IMG_0579

Der größte Unterschied zwischen dem Aero-800 und Aero-1000 ist der mögliche Einsatz von Wasserkühlung im Aero-1000. Dafür bietet die Rückseite spezielle Öffnungen für Schläuche und kompatiblere Slots für Lüfter, Radiatoren sowie Pumpen.

IMG_0565 IMG_0584

Im Innenbereich bietet der Aero-800 trotz seiner kompakteren Größe viel Spielraum und einen sehr großzügig gehaltenen Bereich für das Netzteil und Kabelmanagement. Dort lassen sich größere Netzteile problemlos verstauen, das Kabelmanagement wird dadurch massiv vereinfacht und es bietet viel Potenzial für individuelles Modding am Stahlblech.

Im Gegensatz bietet der Aero-1000 ein bekanntes Prinzip und erinnert uns an unser bereits getestetes DS 200 Gehäuse.

Die mittlere Schiene lässt sich entfernen, sodass zwei Dual-Slot bzw. 4 Single-Slot Grafikkarten mit bis zu 40 cm Länge wie beim Aero-800  problemlos verstaut werden können. Die unteren Schienen bieten perfekten Support für 2,5″ Festplatten, wie bsp. SSDs und zwei 3,5″ Laufwerke.

Lüftertechnisch bietet der Aero-1000 drei 120mm Lüfter und das Aero-800 Gehäuse bietet gleich zwei 120mm Lüfter, wobei wir an der Front rote LED-Beleuchtung festgestellt haben. Es lassen sich bis zu drei weitere Lüfter installieren je nach Setup und mit Modifikation auch weitere entsprechende Lüfter.

Mit bis zu 150mm Kühlersupport für das Aero-800 und bis zu 170cm Kühlersupport für das Aero-1000 decken beide Gehäuse fast alle erhältlichen Kühler ab. Dadurch hat man eine hohe Kompatiblität für viele Setups. Die CPU-Blende ist zudem großzügig gehalten und weißt auch genug Stauraum aus.

IMG_0570 IMG_0592

Auffällig und sehr praktisch war das Feature des Magnetgitters, der sich sehr einfach und problemlos vom oberen Teil beider Gehäusen entfernen lässt. Es bedeckt somit dank des Staubschutzes die Luftschlitze.

IMG_0567

IMG_0590

Beim Aero-1000 gibt es am Boden zusätzlich einen weiteren Staubschutzgitter für das Netzteil, welches feinmaschiger ist, als der vom Aero-800. Der Boden ist ähnlich gehalten und hat vier einfache Gummifüße, sodass das Gehäuse stabil und kratzfrei von unten gehalten wird. Dank des Designs gibt es nach unten genug Raum für das Netzteil, sodass ein guter Luftstrom ermöglicht werden kann.

IMG_0588 IMG_0569

Ein weiteres, interessantes Feature vom Aero-800 ist der spezielle SSD Slot auf der Rückseite des Gehäuses. Dort kann wahlweise eine SSD, oder auch eine andere 2,5″ Festplatte angebracht werden. Beim Aero-1000 hat man dagegen dies nicht, dafür eben mehr Raum im vorderen Bereich sowie mehr Support für 3,5″ Festplatten.

IMG_0575 IMG_0595

Bezüglich des Frontpanels gibt es beim Aero-1000 lediglich zwei USB 3.0 Ports, Headsetstecker, Reset und die ON/Off-Taste.

Beim Aero-800 liefert man zusätzlich zwei weitere USB 2.0 Anschlüsse dazu.

IMG_0591 IMG_0576

Pro

  • Gutes und durchdachtes Design und gute Verarbeitung
  • Zahlreiche Features
  • Hohe Kompatibilität

Contra

  • Beim Aero-1000 nur zwei USB Ports

In allem zeichnen beide Gehäuse eine sehr gute Kombination aus und beide Gehäuse bieten zahlreiche Features, die den Kauf auf jeden Fall rechtfertigen. Wir können aus unserer Seite das Aero-800 und das Aero-1000 Gehäuse loben und empfehlen! Daher vergeben wir beiden Gehäusen den M4gic ProTip Award!

M4gic ProTip Award

IMG_0597 IMG_0596 IMG_0595 IMG_0594 IMG_0593 IMG_0592 IMG_0591 IMG_0590 IMG_0589 IMG_0588 IMG_0587 IMG_0586 IMG_0585 IMG_0584 IMG_0583 IMG_0582 IMG_0581 IMG_0580 IMG_0579 IMG_0578 IMG_0577 IMG_0576 IMG_0575 IMG_0574 IMG_0573 IMG_0572 IMG_0571 IMG_0570 IMG_0569 IMG_0568 IMG_0567 IMG_0566 IMG_0565 IMG_0564 IMG_0563 IMG_0562 IMG_0561 IMG_0560 IMG_0559 IMG_0558
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 Prozent Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten in Bahnhofsläden

Bis zum 10. Mai gibt es in zahlreichen Shops an deutschen Bahnhöfen 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten im Wert von 15 bis 500 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Call-Butler: Kleine iPhone-App übernimmt Warteschlange in der Telefon-Hotline

So ein Anruf bei einer Hotline kann ganz schön nervig sein. Mit der iPhone-App Call-Butler soll die ganze Geschichte komfortabler werden.

Call Butler

Auf die bereits seit Anfang des Jahres im App Store erhältliche iPhone-App Call-Butler (App Store-Link) sind wir erst durch eine Leserzuschrift aufmerksam geworden. Mit der Anwendung soll man nervige Warteschlangen in Telefon-Hotlines von großen Unternehmen umgehen können. Das wollten wir natürlich genauer wissen und haben die App direkt für euch ausprobiert.

Bevor man loslegen und eine von 250 Hotlines anrufen kann, muss man aber zunächst einmal die eigene Rufnummer über einen Code per SMS verifizieren. Das hat in unserem Test problemlos funktioniert und ist dank des deutschen Datenschutzes wohl auch nicht weiter bedenklich. Direkt danach kann die gewünschte Hotline innerhalb der Anwendung per Liste oder Suchfunktion ausgewählt und der Anruf gestartet werden.

Anstatt die Service-Hotline selbst anzurufen, wird das aber von Call-Butler übernommen. Während auf die Verbindung gewartet wird, kann das iPhone ganz normal genutzt werden, auch mit geschlossener App. Spannend wird es, wenn man an der Reihe ist: Über eine Push-Mitteilung wechselt man zurück in die Anwendung und ruft von dort eine deutsche Festnetznummer an – in dieser Leitung wartet bereits der Agent der Service-Hotline, der zuvor von Call-Butler auf die kleine Wartezeit hingewiesen wurde. Man dreht den Spieß also quasi um.

Call-Butler funktioniert im Test problemlos

Bei zwei von uns getesteten Hotlines, Sky und Lufthansa, hat die Applikation prima funktioniert, automatisierte Computer-Abfragen sind zuvor möglichst allgemein beantwortet worden. Ganz umsonst ist dieser Luxus leider nicht: Call-Butler verlangt pro Anruf 99 Cent per In-App-Kauf, schreibt diese aber als Guthaben gut, wenn keine Verbindung aufgebaut werden kann oder der Anruf vorzeitig abgebrochen wird. Zudem sind die ersten zehn Anrufe in Call-Butler kostenlos – ihr könnt die App also selbst ausprobieren.

Weitere Kosten, abgesehen natürlich vom Anruf der Festnetznummer, entstehen bei Call-Butler nicht. Und wenn man bedenkt, dass man für eine Hotline aus dem Mobilfunknetz durchaus auch mal 40 bis 60 Cent pro Anruf bezahlen muss, sind die 99 Cent gar nicht mal so teuer.

Für die Zukunft hätten wir eigentlich nur einen Wunsch: Das Icon von Call-Butler sieht doch arg verwaschen aus – hier könnte der Grafiker noch mal etwas nachbessern. Dass das Design der App allgemein recht unaufgeregt ist, stört uns dagegen nicht weiter – schließlich nutzt man die App ja nur zum Auswählen des Anbietern.

Der Artikel Call-Butler: Kleine iPhone-App übernimmt Warteschlange in der Telefon-Hotline erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dünnstes iPhone Case (?)

iGadget-Tipp: Dünnstes iPhone Case (?) ab 7.05 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Mit nur 0,3 bis 0,5 mm Dicke dürften diese Cases sogar in die ein oder andere Docking-Station bzw. Tasche passen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Tap the Blocks: neues Gratis-Puzzle wird von Apple empfohlen

Tap the Blocks (AppStore) von Specialbit Studio gehört zu den aktuell von Apple empfohlenen Neuerscheinungen. Wir haben uns den Gratis-Download angeschaut.

Das Spiel ist ein Endlos-Puzzle. Mittig auf dem Bildschirm seht ihr einen Steg, auf den von links Stapel mit verschiedenen Blöcken von Zeit zu Zeit nachgeschoben werden. Diese gilt es durch das Kombinieren und Antippen von mindestens zwei gleichen, benachbarten Blöcken Stück für Stück abzubauen.
Tap the Blocks iOS
Fallen Blöcke rechts vom Steg herunter, kostet euch jeder Block ein Leben. Und von denen habt ihr lediglich eine begrenzte Zahl, bevor ein Spiel vorbei ist. Bis dahin habt ihr für jede aufgelöste Combo dann Punkte für euren Score erhalten. Um einen möblichst beachtlichen Higscore zu erspielen, solltet ihr also immer möglichst schnell und geschickt viele Spalten abbauen, damit neuer Platz für die weiteren nachrückenden Blocktürme entstehen.

Tap the Blocks: gute Idee

Obwohl der Ablauf endlos ist, ist das Gameplay in einzelne Runden unterteilt. Immer dann, wenn die Zeit abgelaufen ist – was durch einen kleinen Käfer am unteren Bildschirmrand symbolisiert wird, der ein Seil entlankrabbelt – beginnt eine neue Runde mit wieder leerem Steg.
Tap the Blocks iOS
Die Spielidee von Tap the Blocks (AppStore) finden wir gelungen, das Gameplay macht durchaus Spaß, auch wenn es irgendwann monoton und mit etwas Übung für unseren Geschmack zu langatmig wird. Wirklich gestört haben uns aber die Abstürze, die wir leider häufiger in unserer Zeit mit der kostenlosen Universal-App erleben mussten. Hier sollte der Entwickler dringend nachbessern…

Der Beitrag Tap the Blocks: neues Gratis-Puzzle wird von Apple empfohlen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So passt du dein Force Touch Trackpad an deine Wünsche an

Nachdem man bereits 2014 Force Touch mit der Apple Watch angekündigte, stellte Apple Anfang letzten Jahres dann auch erste MacBooks mit der neuen Technologie vor. Das Force Touch Trackpad reagiert dabei druckempfindlich auf verschiedene Gesten und erweitert die bisherigen Bedienmöglichkeiten um ein Vielfaches. Diese Drucksensitivität lässt sich auch anpassen, sodass sie deinen individuellen Ansprüchen gerecht wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der „Telekom Megadeal“ heißt bei o2 jetzt „Mehr des Monats“

mehrWir kennen das Konzept von der Telekom: Unter der Marketing-Bezeichnung „Mega-Deal der Woche“ bewirbt der Bonner Netzbetreiber seit Monaten die Service- und Software-Angebote ausgewählter Kooperationspartner und offeriert seinen Vertragskunden so in regelmäßigen Abständen preisreduzierte Shopping-Angebote. Mal mehr, mal weniger attraktiv. In den vergangenen Monaten hat die Telekom ihren Megadeal etwa zum Pushen der Airbnb-Platform für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yomo: Sparkassen greifen Number 26 mit App an

Ein Zusammenschluss mehrerer deutscher Groß-Sparkassen will Number 26 angreifen.

Die sehr erfolgreiche App Number 26 dürfte in Kürze Konkurrenz von den Sparkassen bekommen. Wie die SZ heute berichtet, planen Sparkassen aus Berlin, Hamburg, München, Köln und anderen kleineren Städten eine Smartphone-Bank namens Yomo, die nur via App betrieben wird – ähnlich dem Vorbild Number 26.

Yomo

Yomo steht dabei für „Your Money“. Eine (noch karge) Website ist bereits zu besichtigen. Wie bei Number 26 wird es dann ein Gratis-Girokonto geben. Alle Transaktionen laufen dann über die Yomo-App.

Filialen, bei denen der Kunde vorbeischauen kann, gibt es nicht. Gerade jüngere User dürfte dieses Modell ansprechen. Das zeigt der Erfolg von Number 26. Ein Start von Yomo ist laut SZ für Herbst 2016 vorgesehen.

NUMBER26 NUMBER26
(72)
Gratis (iPhone, 67 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ju’s Journey: Spiel mit YouTuber Julien Bam ist nichts besonderes

Ju’s Journey hat sich an die Spitze der Charts abgesetzt. Doch ist der Download auch sein Geld wert?

Jus Journey 2

Das YouTuber nicht nur mit ihren Videos Geld verdienen, ist hinlänglich bekannt. Produktplatzierungen, Merchandise, Kleidung und mehr spülen viel Geld in die Kassen der meistgesehenen YouTuber. Julien Bam möchte jetzt auch im App Store Geld verdienen. Mit seiner neuen App „Ju’s Journey“ (App Store-Link) hat er es direkt an die Spitze der Charts geschafft. Der Download ist 99 Cent teuer und nur für das iPhone verfügbar (oder für Android-Phones).

Eines kann ich direkt vorweg nehmen. Wenn es euch nur um den Spielspaß geht, macht einen Bogen um Ju’s Journey. Das Hobby-Projekt richtet sich wirklich nur an Fans. Gespielt wird natürlich mit Julien Bam, mit dem ihr die Zelda-ähnliche Welt erkunden müsst. Ihr öffnet ein paar Schatztruhen und setzt sein Kuscheliger wieder zusammen, lauft durch die Welt und müsst wirklich kleine und sehr einfache Aufgaben erfüllen.

Jus Journey

Insgesamt gibt es vier Szenen, in denen es auch klein Mini-Spiele gibt, die aber nicht sehr spektakulär sind. Kleine Dialoge erzählen die Story, auch könnt ihr mit euren Antworten entscheiden, was Julien tun soll. Gesteuert wird er mit einem virtuellen Joystick. Die Grafiken sind einfach gehalten, aber ausreichend.

Wir halten fest: Ju’s Journey ist doch recht langweilig, wenn man nicht Fan des YouTubers ist. Auch wenn die Bewertungen sich bei über 100 Rezemsionen bei viereinhalb Sternen treffen, können die 99 Cent in deutlich bessere auf aufwendigere Spiele gesteckt werden. Julien Bam bezeichnet Ju’s Journey als Hobby-Projekt – viel mehr ist es auch nicht.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Ju’s Journey: Spiel mit YouTuber Julien Bam ist nichts besonderes erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videosammlung auf dem Mac: iFlicks in Version 2.4 verfügbar

iflicks-coverDie Mac-Anwendung iFlicks 2 richtet sich an Nutzer, die ihre Videosammlung auf dem Mac bzw. in iTunes verwalten. Das Programm kümmert sich um korrekte Dateiformate und gut sortierte Metadaten. Ihr füttert iFlicks mit den euch vorliegenden Filmdateien und das Programm sorgt zunächst dafür, dass die Videos im mit iTunes kompatiblen H.264-Format vorliegen. Je nach Ausgangsmaterial […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

0 Prozent Finanzierung auf MacBook Pro und iMac + 150 Euro Rabatt mit MacTrade Gutschein

Update 02.05.2016: Gute Nachrichten. MacTrade hat die Aktionen verlängert, so dass ihr noch ein paar Tage länger von der Rabatt-Aktion profitieren und ordentlich Geld sparen könnt. Allzu lange solltet ihr euch jedoch nicht Zeit lassen. Der 8 Prozent Studentenrabatt endet am 14. Mai, die 0 Prozent Finanzierung sowie die 125 Euro / 150 Euro Rabatt sind bis zum 31. Mai gültig. (/Update Ende)

MacBook Pro, MacBook Air, iMac und Co. mit Rabatt kaufen und zusätzlich von einer 0 Prozent Finanzierung profitieren. Gute Nachrichten für alle Nutzer, die derzeit über den Kauf eines neuen Macs nachdenken. Der Online-Händler MacTrade ht sich dazu entschlossen, die 0 Prozent Finanzierung fortzusetzen, so dass Kunden noch bis zum 30.04.2016 einen Mac mit 0 Prozent finanzieren können. Dies ist jedoch noch nicht alles. Zusätzlich erhaltet ihr 150 Euro Rabatt auf das MacBook Pro sowie den iMac. Beim MacBook Air spart ihr immer noch 125 Euro.

slider_mactrade270815

0 Prozent Finanzierung (bis zu 30 Monate)

MacTrade setzt seine Finanzierungs-Aktion fort, so dass die 0 Prozent Finanzierung eines neuen Macs nicht nur auf 10 Monate, sondern alternativ auch auf 20 Monate und 30 Monate gestreckt werden kann. Somit entfällt der bisherige Zinssatz von 7,99 Prozent.

Nicht jeder Anwender möchte, aus welchem Grund auch immer, die volle Kaufsumme auf einmal bezahlen. Warum sollte man den Betrag auf einmal zahlen, wenn man die Kaufsumme ohne Nachteile auch auf bis zu 30 Monate strecken kann?

MacTrade unterscheidet zwischen der 0 Prozent Finanzierung auf 10 Monate, 20 Monate und 30 Monate. Der Mindestbestellwert liegt bei 100 Euro (10 Monate) bzw. 250 Euro (20 Monate und 30 Monate). Den Mindestbestellwert erreicht man problemlos beim Kauf eines Retina MacBook Pro, iMac, MacBook Air und Co.

Ein Preisbeispiel haben wir auch für euch bereit: Kostet der Mac beispielsweise 1199 Euro so werden bei einer Laufzeit von 30 Monaten monatlich 40,53 Euro fällig (Versandkosten sind eingerechnet).

MacTrade Gutscheine

Derzeit bietet MacTrade verschiedene Gutscheine an, die ihr mit der 0 Prozent Finanzierung kombinieren und so bares Geld sparen könnt. Auch beim nagelneuen 12 Zoll MacBook 2016 könnt ihr so natürlich Geld sparen. Folgende Gutscheine gibt es aktuell

  • 150 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Mac Pro: MAC-OFFICE150
  • 125 Euro rabatt auf MacBook Air: MB-OFFICE125

Mit diesen Gutscheinen erhaltet ihr sogar noch Office 365 kostenlos. Den Gutscheincode könnt ihr während des Bestellprozesses im Warenkorb eingeben.

8 Prozent Apple Studentenrabatt

Darüberhinaus gibt es bei MacTrade noch eine weitere Aktion, die ihr nutzen könnt. Für Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten etc. bietet euch MacTrade derzeit 8 Prozent Studentenrabatt anstatt 5 Prozent. Den Studentenrabatt könnt ihr mit der 0 Prozent Finanzierung und mit den Gutscheinen kombinieren.

Die hier genannten Aktionen sind nur noch bis zum 30.04.2016 gültig. Habt ihr Intersse? Dann greift direkt zu. Wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren bei MacTrade bestellt und waren jedes Mal zufrieden. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr jedoch einen Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Homefront: The Revolution“: Mac-Version erneut offiziell bestätigt

Der Entwickler des Ego-Shooters Homefront: The Revolution hat am Wochenende bestätigt, dass es das Spiel auch für den Mac geben wird. Bisher war nur sicher, dass Homefront: The Revolution für die Xbox One, die PlayStation 4, Linux und Windows-Rechner herauskommen wird. Wann genau die OS X-Version von Homefront: The Revolution auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Der offizielle, europäische Veröffentlichungstermin für die Konsolen und für Windows ist am 20. Mai.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest findet das iPhone SE nicht so gut

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 07.36.13

Eigentlich ist das iPhone SE eines der besten Smartphones im 4-Zoll-Bereich, das man kriegen kann. Dennoch ist das iPhone SE bei den Tests von Stiftung-Warentest nicht so gut davon gekommen wie erwartet. Insgesamt landet das iPhone SE bei einer Bewertung von „GUT“, wobei andere Geräte wie das Samsung Galaxy S7 mit „1,7 Punkten“ als Testsieger hervorgehen. Generell ist zu sagen, dass der Test des iPhone SE doch einige Fragen aufwirft, aber dazu im Detail mehr.

Netzabdeckung und Sprachqualität
Offenbar ist der Empfang des iPhone SE nicht optimal und Besitzer können nicht immer das beste Signal in der Umgebung hereinbekommen. Dieses Problem gab es schon bei den Vorgängermodellen und ist auf die sehr dichte Bauweise zurückzuführen und auf das etwas unterdimensionierte Antennendesign. Weiters soll die Sprachqualität des iPhone SE nicht so gut sein, wie die des Vorgängers und das überraschte die Tester schon sehr. Wir können uns auch nicht vorstellen, warum dies der Fall ist, da die gleiche Technologie verbaut wurde, wie beim iPhone 5S.

Akku soll schlecht sein
Wenn man sich die Tests im Internet ansieht und auch die repräsentativen Tests aus den USA, ist der Akku eigentlich besser aufgestellt als beim iPhone 6S oder iPhone 6S Plus. Man kann deutlich längere Laufzeiten erzielen als bei den High-End-Modellen, aber dennoch scheint der Akku bei den Tests von Stiftung-Warentest nicht ausreichend gehalten zu haben. Man spricht sogar von einem sehr schlechten Ergebnis in diesem Bereich. Dies ist von unserer Seite allerdings nicht nachvollziehbar.

Solides Gerät
Dennoch kommt man zum Fazit, dass das iPhone SE ein solides 4-Zoll-Gerät ist, welches seine Schwächen auch Stärken hat. Die Kamera des iPhone SE wird beispielsweise hervorgehoben und „zu den besten fünf im Test“ gezählt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offworld Trading Company: Neues Wirtschaftsstrategiespiel vom Civilization-Chefdesigner

Mohawk Games hat mit Offworld Trading Company ein neues Wirtschaftsstrategiespiel veröffentlicht. Hinter Mohawk Games steht Soren Johnson, der maßgeblich an der Entwicklung von Civilization 3 beteiligt war und als Chefdesigner von Civilization 4 fungierte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

coconutBattery & Battery Life: Verschleißgrad vom iPhone-Akku ausrechnen

Im Laufe der Zeit nimmt die Kapazität des iPhone-Akkus stets ab. Entscheidend sind dabei unter anderem die Ladezyklen. Um die Werte recht einfach abfragen zu können, empfehlen sich Programme wie coconutBattery, das für den Mac verfügbar ist.

coconut-battery

Wer mittels coconutBattery den Zustand des iPhone-Akkus überprüfen möchte, der braucht das Gerät lediglich über USB-Kabel mit dem Mac zu verbinden und auf den für iOS Geräte bestimmen Button zu klicken. Das kostenlose Tool wurde zunächst für Mac-Nutzer entwickelt und zeigt auf Wunsch den Fertigungszeitpunkt des Apple-Produkts an. Auch die Differenz von Nennkapazität und aktuellem Zustand kann ausgelesen werden. Nach der Verbindung mit dem Mac werden zudem die aktuelle Geräte-Temperatur, die installierte  iOS-Version, die Seriennummer und der noch verfügbare Speicherplatz angezeigt.

iphone-akku-messen

Es gibt allerdings auch die Möglichkeit die Daten direkt auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch auszulesen. Da kommt dann die App „Battery Life“ ins Spiel. Die Anwendung ist kostenlos aber dafür mit Werbung versehen. Neben der Ermittlung des Verschleißgrades des Akkus, liefert die App auch einen detaillierten Überblick über weitere Messdaten und die tatsächlichen Laufzeiten des Geräts. Alles in allem also zwei nützliche Anwendungen, mit denen ihr den Zustand der iDevice Akkus fix überprüfen könnt.

WP-Appbox: Battery Life: check internal battery statistics (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simyo All-On L : Jetzt 3 Monate gratis – nur 1 Euro Anschlussgebühr

3 Monate keine Grundgebühr – Simyo zeigt sich wieder mit der beliebten Aktion spendabel, diesmal schrumpft zusätzlich die Anschlussgebühr von 19,90 Euro auf 1 Euro. Auf der Suche nach einem günstigen Tarif, lohnt sich ein Besuch der Angebots-Seite.

simyo all-on l

Der All-On L

Die Tarifauswahl reicht von reinem Datentarif bis zur All-Net Flat. Besonders interessant ist unserer Meinung der All-On L Tarif. Dieser bietet mit nur 11,90 Euro im Monat einen sehr guten Preis.

Im Gegenzug erhaltet ihr 200 Einheiten für Telefonate und dem SMS Versand. Die Aufteilung des Kontingents ist euch überlassen, versendet ihr beispielsweise keine SMS, können 200 Minuten für Telefon-Gespräche in alle deutsche Netzte genutzt werden. Telefonate und SMS werden über die 200 Einheiten hinaus, mit 9 Cent pro Minute bzw. SMS abgerechnet.

Mit 1 GB Highspeed-Volumen bietet der All-On L für ausgiebige Surfausflüge eine perfekte Grundlage. Wenn ihr zu Hause oder auf der Arbeit ein WLAN-Hotspot zur Verfügung habt ist das Gigabyte für die meisten Nutzer mehr als ausreichend.

Datenvolumen buchen

Wenn das Datenvolumen doch einmal aufgebraucht ist, entstehen keine Kosten. Die Verbindungsgeschwindigkeit wird jedoch eingebremst. Statt mit 21,6 Mbit/s geht es ab diesem Zeitpunkt mit maximal 56 kbit/s weiter. Somit befinden wir uns wieder im GPRS-Zeitalter.

Damit eure Geduld nach der Zeitreise nicht unnötig strapaziert wird, kann per SMS ein Datenpaket für den laufenden Monat gebucht werden. Dieses kostet im All-On L Tarif jeweils 6 Euro. Anschließend ist der Datentank für den laufenden Abrechnungszeitraum wieder mit einem Volumen von 1 GB gefüllt. Im nächsten Monat steht natürlich wieder das reguläre Datenvolumen von 1 GB parat.

3GB Highspeed-Volumen

Wenn ihr im Voraus schon ahnt, dass 1 GB für eure monatlichen Surfausflüge nicht ausreichend ist, müsst ihr nicht zwangsläufig zu einem höheren Tarif greifen. Simyo bietet mit der 3 GB Option eine praktische Erweiterung für den Tarif an.

Für einen monatlichen Aufpreis von 5 Euro (also insgesamt 16,90 Euro) erhaltet ihr eine 3 GB Highspeed Internetflat, die 200 Einheiten für Telefonate und dem SMS Versand bleiben unverändert.

Vertragslaufzeit

Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Wenn ihr auf eine freie Vertragslaufzeit Wert legt (jederzeit kündbar), beträgt die Grundgebühr 14,80 Euro. Anstatt der 3 Monate spendiert simyo in diesem Fall ein Gratis-Monat. Die SIM Karte ist mit einem Startguthaben von 5 Euro aufgeladen und kostet 4,90 Euro (statt regulär 9,90 Euro).

Preis-Leistung

simyo all-on l 2

Das mobile Internet ist für ein Smartphone mittlerweile mindestens ebenso wichtig, wie die Telefonfunktion. Dies spiegelt sich auch im Nutzungsverhalten wieder – neben genügend Freiminuten, ist ein ausreichendes Datenkontingent ein wichtiger Faktor bei der Tarifwahl.

Mit 1 GB Highspeed-Volumen und 200 Freiminuten bzw. SMS bietet der All-On L beides zu einem guten Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis. Mit den 3 Gratis-Monaten und der Anschlussgebühr von 1 Euro wird es noch einmal etwas günstiger.

Tipp: Mit der 3 GB Version des All-On L seid ihr auch für ausgiebige Surf- und Streamingausflüge gewappnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp plant Windows und Mac-App

WhatsApp ist nach wie vor nur für mobile Geräte erhältlich. Viele Nutzer wünschen sich aber schon seit Jahren auch Versionen des Messengers für ihre Desktop-Rechner. WhatsApp hat bereits ein klein wenig nachgegeben und mit einer Web-Version eine Alternative zur Handynutzung angeboten. Nun soll aber bald auch noch eine ganz native Mac- und Windows-Anwendung folgen.

Auf Twitter meldete ein User, dass WhatsApp an Versionen für Mac und Windows arbeitet. Dies ging unter anderem aus einem Übersetzungs-System hervor, in dem Übersetzungen wie „Download for Mac OS X“ angezeigt werden.

Offizielle Infos gibt es dazu aber noch nicht. Auch ist fraglich, wie WhatsApp einen möglichen Login löst. Bisher findet der Login über die eindeutige Handynummer statt. Wenn der Messenger in Zukunft auch mehrere Geräte unterstützen möchte, muss hier im Hintergrund ein umfangreicheres Login-System geschaffen werden. Es bleibt also spannend, wie die Entwickler mehrere Apps unterstützen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Color Maze: neues Highscore-Gehüpfe von Rising High

Color Maze (AppStore) ist ein neues Highscore-Game von Rising High Studio, das ihr seit wenigen Tagen kostenlos aus dem AppStore laden könnt.

Mit einem plattgedrückten Würfel hüpft ihr durch eine endlose und zufällig aufgebaute Welt voller schwebender Plattformen und weißer Türme. Durch diese gilt es möglichst weit zu kommen, indem ihr immer links oder rechts aufs Display tappt. Je nachdem, in welche Richtung euer Weg weiter gehen soll – und kann.
Color Maze iOSColor Maze iPhone iPad
Denn nicht nur Abgründe links und rechts, sondern auch verschiedene andere Hindernisse und Gefahren warten auf euch. So könnt ihr zum Beispiel zeitweise nur Plattformen einer bestimmten Farbe betreten oder müsst auf kurzfristige Änderungen reagieren. Und das alles unter Zeitdruck, denn hinter euch brechen die Plattformen eine nach der anderen weg…

Der Beitrag Color Maze: neues Highscore-Gehüpfe von Rising High erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Produktnamen: Plural verboten

Phil Schiller

Darf man "iPad Pros" sagen? Wenn es nach Apple-Marketingboss Phil Schiller geht, ist dies ein schwerer Fauxpas. Allerdings passiert der auch seinem Chef Tim Cook ab und zu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad bleibt Marktführer, Pro hängt Microsoft Surface ab

Neue Zahlen zeigen, dass Apple mit dem iPad weiter auf Platz 1 der Tablet-Hersteller liegt.

Im Vergleich zum letzten Jahr mussten die meisten Hersteller jedoch massive Rückschläge hinnehmen. Im ersten Quartal 2016 wurden fast 20 Prozent weniger iPads verkauft als im Jahr davor. Dennoch konnte das iPad Pro bereits das Microsoft Surface abhängen.

Samsung muss sogar noch 10 Prozent mehr Verluste einstecken. Interessanterweise gibt es jedoch einen sehr großen Gewinner – Amazon.

alle iPad

Amazon und Huawei gewinnen, Rest verliert

Seit 2015 wurde 5421,7 Prozent Wachstum verzeichnet. Damit ist der Internet-Händler nun auch der drittgrößte Tablet-Verkäufer. Huawei ist der zweite Hersteller, der ein Plus bei den Abverkäufen verzeichnen kann, nämlich 82,2 Prozent. Insgesamt ist der Tablet-Markt allerdings um 14,7 Prozent geschrumpft, nämlich von 46,4 Millionen auf 39,6 Millionen verkaufte Modelle, wie IDC erhebt.

Glaubt Ihr, dass Tablets in Zukunft weiter an Bedeutung verlieren? Welches iPad nutzt Ihr? Werdet Ihr Euch bald ein neueres Modell zulegen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stock + Pro 3.5.2 - $29.99



Stock + Pro is the most popular investment app for OS X. Designed to be easy to pick up for beginners while packing advanced tools for seasoned veterans, Stock + Pro helps you know exactly what is going on with your portfolio.

The clean and organized interface makes it easy to focus on analyzing one stock or seeing the big picture moves of the entire market.

  • Interactive charts can be loaded with a variety of technical indicators
  • Heat maps give quick visual clues as to what’s hot and what’s not
  • Portfolios can be represented in over 170 different currencies
  • Company news and StockTwits keep you in the loop
  • Trigger alerts let your Mac identify certain market conditions for you
  • Scrolling ticker tape
  • Dozens of other features!


Version 3.5.2:
  • Improves app stability


  • OS X 10.9 or later


Download Now]]>
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

60 Minuten zum Booten: Windows 95 auf der Apple Watch

windowsWarum nicht: Der Software-Entwickler Nick Lee hat das Microsoft Betriebssystem Windows 95 erfolgreich auf der Apple Watch gestartet und seine Bemühungen in dem Blogeintrag „I installed Windows 95 on my Apple Watch“ dokumentiert. Zwar benötigt das 20 Jahre alte, DOS-basierte Betriebssystem aus Redmond gut 60 Minuten um auf Apples Computeruhr zu starten, reagiert anschließend aber […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So feiert Apple eure Mütter (und drückt auf die Tränendrüse)

Apple nutzt den anstehenden Muttertag für eine Erweiterung der „Shot on iPhone“-Kampagne. Das Unternehmen hat ein Video veröffentlicht, das Fotos und Live Photos von Kindern mit ihren Müttern zeigt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 2. Mai (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:44h

    „Clash Royale“ erhält morgen nächstes Update

    Clash Royale (AppStore) von Supercell wird am morgigen Dienstag ein weiteres Balancing-Update erhalten. Wir informieren euch morgen, was es für konkrete Änderungen gibt.
    Clash Royale iOSClash Royale iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 11:15h

    „Olympus Rising“ erscheint am 5. Mai

    Der deutsche Publisher flaregames wird am 5. Mai sein neues F2P-Strategiespiel Olympus Rising im AppStore veröffentlichen. Natürlich stellen wir euch das Spiel dann genauer vor.
    Olympus Rising iOS Spiel
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 09:50h

    „Platforms Unlimited“ für lau

    Xperimentalz Games bietet sein forderndes Jump & Run Platforms Unlimited (AppStore) aktuell wieder für lau (statt 99 Cent) im AppStore an.
    Platforms Unlimited iOS Spiel
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:47h

    „Total War Battles: KINGDOM“ spricht jetzt Deutsch

    Sega hat ein Update für Total War Battles: KINGDOM (AppStore) veröffentlicht. Ds F2P-Strategiespiel ist nun auch in deutscher Sprache spielbar und hat einige weitere Neuerungen und Verbesserungen erhalten.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:01h

    Update für „Spellstone“

    Das Strategie-RPG Spellstone (AppStore) von Kongregate hat via Update Helden-Upgrades, neue Fraktionen, neue Quests und einige weitere Neuerungen erhalten.
    Spellstone iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:00h

    Neue Inhalte für „PAC-MAN 256“

    PAC-MAN 256 – Endless Arcade Maze (AppStore) hat via Update neue Inhalte erhalten: Pac-Mania, Go-Karts und Garten sowie einige Verbesserungen.
    PAC-MAN 256 iOSPAC-MAN 256 iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 2. Mai (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsofts PowerApps verlassen geschlossenen Beta-Status

Microsofts PowerApps verlassen geschlossenen Beta-Status

Als Public Review steht der Cloud-Service zum Erstellen schlichter mobiler Apps und Web-basierter Geschäftsanwendungen nun einem breiteren Publikum zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tablet-Markt schrumpft weiter: Apple und Samsung verlieren Marktanteile, Amazon legt zu

Als Apple vor sechs Jahren das iPad vorstellte, begründete das Unternehmen den modernen Tablet-Markt. Doch vom damaligen Hype ist nichts geblieben. Ganz im Gegenteil – der Tablet-Absatz ist inzwischen seit eineinhalb Jahren rückläufig, eine Trendwende ist nicht in Sicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shot on iPhone: Apples 30 Sekunden zum Muttertag

kinder-5000Ende dieser Woche, am 8. Mai, steht auch hierzulande wieder der Muttertag an. Ein Termin, der Apples Marketing-Abteilung auf den Plan gerufen und uns jetzt den 30-Sekünder „Shot on iPhone – Mother’s Day“ beschert hat. Mit dem Werbevideo setzt Apple seine „Shot on iPhone“ Foto-Kampagne fort, konzentriert sich diesmal jedoch auf Aufnahmen mit Mutter-Kind-Bezug. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s 64GB in Silber und Spacegrau für nur 575,10 Euro

Das iPhone 6s gibt es mit 64 GB Speicher im Angebot. Folgende Preise ergeben sich.

iphone 6s spacegrau

Das iPhone 6s ist Apples neustes Smartphone. Apple verlangt für die neuste Technologie für das iPhone 6s mit 64GB Speicher 854,96 Euro. Deutlich günstiger geht es heute bei eBay. Verkauft werden generalüberholte Geräte von asgoodasnew. Mit weiteren 10 Prozent Rabatt ergibt sich ein unschlagbarer Preis von nur 575,10 Euro. Leider sind nur noch die Farben Spacegrau und Silber verfügbar.

  • iPhone 6s 64GB in Silber und Spacegrau für 575,10 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich für Neuware: 699 Euro
  • mit Gutscheincode CBWARE16
  • nur bei Bezahlung mit PayPal

Das iPhone 6s zeichnet sich durch die 3D Touch-Technologie aus, die neue 12 Megapixel Kamera zeichnet Videos sogar in 4K auf. Der 64-Bit A9 Chip sorgt für eine tolle Performance, die CPU ist bis zu 70 Prozent und die GPU bis zu 90 Prozent schneller geworden. Ansonsten sollten die Funktionen des iPhones hinlänglich bekannt sein.

„Der technische Zustand des Artikels ist makellos. Das iPhone ist optisch in einem Top-Zustand. Es kann minimale Gebrauchsspuren am Gehäuse und am Display aufweisen. Der angebotene Artikel wird in einer hochwertigen asgoodasnew Verpackung ausgeliefert.“, schreibt der Anbieter. Auch wir haben schon öfters bei diesem eBay-Händler eingekauft und waren mit der gelieferten Ware stets zufrieden.

Das Angebot ist nur solange gültig wie der Vorrat reicht. Der 10 Prozent Rabattcode ist noch bis zum 4. Mai 2016 gültig. Günstiger geht es aktuell wirklich nicht. Bei Interesse solltet ihr nicht zu lange nachdenken, denn es gilt: Wenn weg, dann weg.

Der Artikel iPhone 6s 64GB in Silber und Spacegrau für nur 575,10 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PsyCard: Mix aus Minesweeper und Kartenspiel als Premium-Download

PsyCard (AppStore) ist ein neues Spiel von Ludosity, die bereits mit Progress to 100 positiv im AppStore aufgefallen sind.

Das neue Spiel kostet als Universal-App 1,99€ und ist eine Mischung aus einem Kartenspiel und dem Windows-Klassiker „Minesweeper“. In verschiedenen Modi geht es darum, im Duell mit einem KI-Gegner auf einem Spielfeld abwechselnd Karten aufzudecken. Unter diesen sind unter anderem Obstsorten und Totenköpfe versteckt. Drei Obstkarten müsst ihr aufdecken, um eine Runde zu gewinnen. Deckt ihr hingegen auch nur einen Totenkopf auf, verliert ihr eine Runde. Das bringt dann dem Gegner Punkte aufs Konto und erhöht damit seine Chancen auf den Gesamtsieg.
PsyCard iOS
Damit ihr nicht komplett blind herumratet, gibt es zudem noch weiße Karten, auf denen Hinweise gegeben sind, was für Karten sich in der Umgebung verbergen. Das ist wie bei „Minesweeper“, bei dem ja auch die kleinen Zahlen verraten, ob tödliche Bomben in der Nähe sind oder nicht. Zudem gibt es verschiedene Bonus-Karten, die euch anfänglich kurz in englischer Sprache erklärt werden.

Glück und Pech beeinflussen den Ausgang

Eingepackt ist das Spiel in eine Cyberpunk-Welt, der Karriere-Modus erzählt eine Geschichte von vier Freunden, die bei Turnieren versuchen, zum PsyCard-Champ zu werden. Allerdings ist bereits das Überstehen einzelner Runden eines Turniers schwer. Abgerundet wird PsyCard (AppStore) von einem „Schnelles Spiel“-Modus und einem Mehrspieler-Modus, bei dem ihr mit einem Freund an einem Gerät (Pass and Play) Gegeneinander antreten könnt.
PsyCard iOS
In PsyCard (AppStore) kommt es nicht nur aufs Köpfchen, sondern auch aufs Glück an. Die Idee des abgewandelten Minesweeper-Klons finden wir eigentlich ganz gut. Auch wenn bei uns die Langzeitmotivation aufgrund von zu vielen verlorenen Spielen schnell abhanden gekommen ist. Aber wie gesagt, das ist auch zum Teil eine Sache von Glück und Pech…

Der Beitrag PsyCard: Mix aus Minesweeper und Kartenspiel als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Faritiq: ÖV-Ticket per App, bester Preis dank GPS

FAIRTIQ funktioniert mit allen Transportunternehmen in den Tarifverbünden Frimobil (Region Fribourg), Passepartout (Region Luzern) und Engadin Mobil (Region Oberengadin). Mir der iPhone-App kannst du Billette für Bus- und Bahnfahrt einfach per App kaufen. Das neue daran ist, das der Preis beim Aussteigen automatisch berechnet wird. Für die Ortung werden die Standortinformationen der GSM-Netze verwendet, hast du WLAN eingeschaltet, was empfohlen wird, kann die App den aktuellen Standort zusätzlich über die WLAN-Netze abrufen. Sollte diese Informationen nicht zur Verfügung stehen, so wird der Standort per GPS ermittelt. Fairtiq geht davon aus, dass du deine Fahrt selber beendest. Solltest du dies vergessen, so erinnert dich die App daran. Wer mit FAIRTIQ fährt, spart aber nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Falls der Wert Ihrer Einzelfahrten einmal den Preis für eine Tageskarte übersteigt, zahlen Sie nachträglich nur den günstigeren Tarif. Für die einmalige Registrierung werden Telefonnummer und die Zahlungsmethode benötigt. Falls du eine Quittung benötigst, so kann diese per E-Mail beantragt werden. Leider können nur persönliche, respektive ein Billett pro Fahrt gekauft werden. Billette für Kinder, Fahrräder oder Mitreisende müssen separat gekauft werden. Als Zahlungsmittel kannst du eine Kreditkarte (Visa oder Mastercard) hinterlegen oder Swisscom Easypay (nur für Swisscom-Kunden) auswählen. Fairtiq gibt es kostenlos für das iPhone im AppStore FAIRTIQ Hersteller: Fairtiq AG Freigabe: 4+ Preis: Gratis App herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Guthabenkarten: Rabatt auf Musik, Filme, TV und Apps

iTunes Guthabenkarten Rabatt iTunes Guthabenkarten werden in regelmäßigen Abständen bei Discountern, Fach- und Supermärkten mit Rabatt zwischen 15 und 20 Prozent angeboten. Das iTunes-Guthaben gilt für alle Apple-Online-Stores, also iTunes Store, App Store, iBook Store und den Zeitungskiosk. Damit lassen sich Apps, Spiele, Filme, TV-Serien, Musik und Zeitungs-Abos auf iPhone, iPad, Apple TV und Computer günstiger erwerben. Ausgeschlossen sind leider eBooks (wg. dt. Buchpreisbindung). Das Einlösen der Codes erfolgt per iPhone- oder Macbook-Kamera. Sollte das nicht funktionieren, tippt man  den Code einfach ab.

Laufende Rabatt-Aktionen für iTunes Guthabenkarten :

  • In Bahnhofsbuchhandlungen und Kiosken der Valora-Gruppe gibt es bis zum 10. Mai 2016 20 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Guthabenkarten. Zur Gruppe gehören u.a. die Service Stores der DB, presse + buch, P&B Books, k-kiosk. Hier ist eine komplette Standortliste.
  • Zinsen gibt es bei der Bank zwar kaum noch, aber iTunes-Rabatte. Die Deutsche Bank, ja richtig gelesen, die Deutsche Bank gewährt Kontoinhabern bis zum 9. Mai 2016 in ihrem Produktshop 20 Prozent Rabatt auf iTunes Guthabenkarten.Deutsche Bank iTunes Guthaben Rabatt
  • Edeka und Marktkauf legen bis zum 7. Mai 2016 beim Kauf einer 25,- oder 50,- Euro iTunes-Guthabenkarte noch mal 20 Prozent Guthaben oben drauf (Code steht auf dem Kassenbon). Maximal fünf Guthabenkarten pro Person.
  • Bei Kaiser´s (Seite 13) gibt es bis Samstag, 7. Mai 2016 einen Rabatt in Höhe von 15 Prozent auf die 15,-; 25,- und 50,- Euro-Guthabenkarten.

Abgelaufende Rabatt-Aktionen 2016

  • Penny legt vom 25. bis 30. April 2016 Guthaben oben drauf: Auf die 25,-; 50,- und 100,- Euro iTunes-Karten gibt es nochmals 20 Prozent des Wertes dazu. Zum Einlösen müsst Ihr den Code auf dem Kassenbon im iTunes-Store einlösen.
  • Rewe legt etwas oben drauf: 20 Prozent Rabatt. Auf die 25,-; 50,- und 100,- Euro iTunes-Guthabenkarte gibt es vom 11. bis 16. April 2016 nochmals 20 Prozent des Wertes dazu. Dazu müsst Ihr den Code auf dem Kassenbon im iTunes-Store einlösen.
  • Saturn bietet vom 29.3. bis 3.4.2016 einen gestaffelten Rabatt zwischen 10 und 20 Prozent.
  • Penny zieht 15 Prozent auf sämtliche Kartenwerte und sogar auf die flexibel aufladbare Guthabenkarte (15 bis 500 Euro möglich) ab. Das gilt vom 21. bis 26. März 2016 – also perfekt für Ostergeschenke.
  • Media Markt gewährt vom 17. bis 22. März 2016 einen gestaffelten Rabatt zwischen 13 und 20 Prozent.
  • Paypal bietet vom 16. bis 20. März auf die Karten mit 25, 50 und 100 Euro Guthaben 15 Prozent Rabatt, wenn sie online über PayPal Digital Gifts erworben werden.
  • Müller Drogerie legt 5 Euro auf die 25 Euro und 10 Euro auf die 50 Euro Guthabenkarten oben drauf. Das zusätzliche Guthaben wird in Form eines Codes auf den Kassenbon gedruckt und kann wie gewohnt im iTunes Store eingelöst werden. Die Aktion gilt vom 14. bis 19. März 2016.
  • Rewe gibt vom 29. Februar bis zum 5. März 2016 einen gestaffelten Rabatt: 10 Prozent auf 15,- Euro, 15 Prozent auf 25,- sowie 50,- Euro und 20 Prozent auf 50,- Euro Guthaben.
  • Netto gibt am Samstag, 27. Februar 2016 auf die 50 Euro Guthabenkarte 20 Prozent Rabatt.
  • Netto bietet einen gestaffelten Rabatt an: 10 Prozent auf 15,- Euro, 15 Prozent auf 25,- Euro und 20 Prozent auf 50,- Euro Guthaben. Das gilt vom 15. bis 20. Februar 2016. Die Guthaben-Karten mit Rabatt gibt es ab dem 18.2.16 auch online.
  • Netto gewährt am Freitag, 12. Februar 15 Prozent Rabatt auf die 25,- Euro Guthabenkarte.
  • Netto bietet vom 1. bis 6. Februar 2016 einen Rabatt von 15 Prozent auf die 15,-, 25,- und 50,- Euro Guthabenkarten.
  • Rewe bietet vom 25. bis 30. Januar 2016 einen gestaffelten Rabatt: 10 Prozent auf 15,- Euro, 15 Prozent auf 25,- und 50,- Euro und 20 Prozent auf 100,- Euro Guthaben.
  • Penny bietet vom 11. bis 16. Januar 2016 einen gestaffelten Rabatt: 10 Prozent auf 15,- Euro, 15 Prozent auf 25,- und 50,- Euro und 20 Prozent auf 100,- Euro Guthaben.
  • Rewe bietet bis zum 4. Januar 2016 einen gestaffelten Rabatt: 10 Prozent auf 15,- Euro, 15 Prozent auf 25,- und 50,- Euro und 20 Prozent auf 100,- Euro Guthaben.
  • Paypal bietet bis zum 3. Januar 2016 einen gestaffelten Rabatt zwischen 10 und 20 Prozent.

Rabatt-Aktionen im Jahr 2015

  • Aral legt bis zum 20. Dezember 2015 noch etwas oben drauf. Beim Kauf einer 25,- Euro Guthabenkarten gibt es noch mal 5,- Euro Guthaben hinzu. Auf dem Tankbeleg steht der entsprechende Aktivierungscode. Bei 50,- Euro Guthaben gibt es 10,- Euro und bei 100,- Euro Guthaben 20 Euro oben drauf.
  • Penny gewährt 10 Prozent Rabatt auf alle iTunes Guthabenkarten zwischen dem 21. und 24. Dezember 2015.
  • Sky bietet an Heiligabend (24.12.2015) zehn Prozent Rabatt auf die Guthabenkarten mit 15,-, 25,- und 50,- Euro iTunes-Guthaben.
  • Lidl staffelt den Rabatt: 15,- Euro iTunes Guthaben gibt es 10 Prozent günstiger, 25,- Euro – 15 Prozent und 50,-. Euro – 20 Prozent günstiger. Gilt vom 7. bis 12. Dezember 2015
  • Rewe bietet vom 30. November bis zum 5. Dezember 2015 einen gestaffelten Nikolaus-Rabatt: 20 Prozent gibt es auf 100,- Euro iTunes-Guthaben. 15 Prozent Rabatt gibt es auf die Guthabenkarten mit 50,- Euro. 10 Prozent werden bei den 25,- und 15,- Euro-Karten abgezogen.
  • PayPal bietet noch bis zum 30. November 2015 20 Prozent Rabatt auf 50 und 100,- Euro Guthaben – alles digital.
  • Netto bietet am 26. November 2015 (Donnerstag) 15 Prozent Rabatt auf iTunes Guthabenkarten.
  • Penny bietet vom 23. bis 28. November 2015 einen gestaffelten Rabatt: 20 Prozent gibt es auf 100,- Euro iTunes-Guthaben. 15 Prozent Rabatt gibt es auf die Karten mit 50,- Euro Guthaben und 10 Prozent werden bei den 15,- und 25,- Euro-Karten abgezogen.
  • In den Tegut -Supermärkten gibt es vom 16. bis 21. November 2015 auf die 15,-, 25,- und 50,- Euro Guthabenkarten 15 Prozent Rabatt.
  • real verkauft am 12. November 2015  die 25 Euro Guthabenkarte mit 20 Prozent.
  • Lidl bietet vom 2. bis 7. November 2015 einen gestaffelten Rabatt: 10 Prozent auf 15 Euro, 15 Prozent auf 25 Euro und 20 Prozent auf 50 Euro Guthabenkarten.
  • Rewe bietet vom 26. bis 31. Oktober 2015 mal wieder 20 Prozent Rabatt auf alle Guthabenkarten-Werte.
  • real bietet bis zum 2. Oktober 2015 15 Prozent Rabatt auf 15,-; 25,- und 50,- Euro Guthabenkarten.Wer ein Girokonto bei der Postbank hat, kann im Online-Banking-Bereich Guthabenkarten mit 15 Prozent Rabatt erwerben – noch bis zum 11. Oktober 2015.
  • Penny bietet vom 12. bis 17. Oktober 2015 einen gestaffelten Rabatt: 20 Prozent gibt es auf 100,- Euro iTunes-Guthaben. 15 Prozent Rabatt gibt es auf die Karten mit 25,- und 50,- Euro Guthaben und 10 Prozent werden bei der 15,- Euro-Karte abgezogen.
  • Rewe bietet 10 Prozent auf 10,- Euro, 15 Prozent auf 25,- und 50,- Euro sowie 20 Prozent auf 100,- Euro Guthabenkaren. Das Angebot gilt bis zum Tag der Deutschen Einheit (3.10.2015).
  • „Miles & More“ von Lufthansa bietet bis zum 30. September 2015 Rabatt auf die iTunes Guthabenkarten. Zehn Prozent Rabatt gibt es nicht in Euro, sondern in Meilen! Eine 50 Euro Guthabenkarte kostet eigentlich 15.000 Meilen, jetzt eben nur noch 13.500. Natürlich werden auch die übrigen Werte angeboten. Den iTunes-Code gibt es nach dem Kauf per Mail.
  • Die Postbank bietet ihren Kunden 20 Prozent Rabatt bis zum 8. September 2015 auf die Gutenkarten mit Werten von 15,-, 25,-, 50,- und 100,- Euro.
  • Saturn bietet bis zum 29. August 2015 einen gestaffelten Rabatt: 10 Prozent auf 15,- Euro Guthaben, 15 Prozent auf 25,- und 50,- Euro Guthaben sowie 20 Prozent auf die 100,- Euro Guthaben-Karte.
  • Rewe bietet vom 13. bis 18. Juli 2015 wieder einen gestaffelten Rabatt: 20 Prozent gibt es auf 100,- Euro iTunes-Guthaben. 15 Prozent Rabatt gibt es auf die Karten mit 25,- und 50,- Euro Guthaben und 10 Prozent werden bei der 15,- Euro-Karte abgezogen.
  • Lidl gibt vom 29.6. bis zum 4.7.2015 auf iTunes Guthabenkarten 15 Prozent Rabatt.
  • Die Postbank bietet bis zum 28. Juni 2015 ihren Kunden 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten.
  • Cyberport bietet in seinen 13 Filialen in Deutschland vom 15. bis 20. Juni 2015 auf die 15,-; 25,-; 50,- und 100,- Euro Guthabenkarten 20 Prozent Rabatt per digitalem iTunes Pass.
  • Edeka verkauft die iTunes-Guthabenkarten vom 15. bis 20. Juni 2015 15 Prozent günstiger.
  • Penny gewährt vom 15. bis 20. Juni 2015 auf die Werte 15,-; 25,- und 50,- Euro 15 Prozent Rabatt.
  • Famila verkauft vom 8. bis 13. Juni 2015 die 25,- Euro Guthabenkarten mit 15 Prozent Rabatt.
  • Rewe bietet vom 8. bis 13. Juni 2015 einen gestaffelten Rabatt auf die Guthabenkarten: 10% für 15,- Euro, 15% für 25,- und 50,- Euro und 20% für 100 Euro.
  • real bietet 15 Prozent Rabatt auf 15,-; 25,- und 50,- Euro Guthabenkarten und zwar vom 1. bis 6. Juni 2015
  • Penny gewährt vom 26. bis 30. Mai 2015 auf alle iTunes Guthabenkarten 15 Prozent Rabatt.
  • PayPal bietet seinen Nutzern vom 11. bis 13. Mai 2015 15 Prozent auf die 25 und 50 Euro-Guthaben-Karten. Auf die 100 Euro-Karte gibt es sogar 20 Prozent Rabatt.
  • Penny bietet flexibel aufladbare Guthabenkarten: Der Wunschbetrag kann zwischen 15 und 500 Euro liegen.
  • Rewe bietet vom 4. bis 9. Mai 2015 20 Prozent auf alle Guthaben-Werte.
  • Lidl bietet vom 30. März bis 4. April 2015 20 Prozent Rabatt auf die iTunes Guthabenkarten. Angeboten werden Guthabenkarten mit 15,-; 25,- und 50,- Euro.
  • Bei Real gibt es in der Woche vor Ostern (30.3. bis 4.4.2015) ebenfalls rabattierte iTunes Guthabenkarten. Hier sind allerdings nur 15 Prozent drin.
  • Rewe bietet vom 2. bis 7. März 2015 20 Prozent Rabatt auf alle Guthabenkarten. Angeboten werden iTunes Guthabenkarten mit 15,-; 25,-; 40,- und 100,- Euro.
  • Rewe legt vom 26. bis 31. Januar 2015 fünf Euro auf die 25 Euro Guthabenkarte oben drauf. Somit habt Ihr 30 Euro zum Preis von 25,-. Der zusätzliche Code ist auf den Kassenbon gedruckt und wird genau wie der Kartencode in iTunes eingelöst (siehe Screenshot weiter unten).
  • Penny legt vom 12. bis 17. Januar 2015 fünf Euro auf die 25 Euro Guthabenkarte oben drauf. Somit habt Ihr 30 Euro zum Preis von 25,-. Der zusätzliche Code ist auf den Kassenbon gedruckt und wird wie der Kartencode in iTunes eingelöst.
  • An Kiosken und Bahnhofsbuchhandlungen gibt es 20 Prozent Rabatt auf die 25 Euro Guthabenkarte. Bei der Aktion machen die Läden von Presse + Buch, K Kiosk, K Presse + Buch, Cigo und U-Store mit. Das Kontingent ist allerdings begrenzt.
Der Deutsche Buchhandel hat Apple aufgrund der bestehenden Buchpreisbindung abgemahnt. Der Käufer zahlt im iBookstore zwar den regulären Preis, doch hat er oder sie das Guthaben rabattiert erworben – ein Verstoß in den Augen der Buchhändler. Die Konsequenzen: eBooks werden vom Kauf aus diesen rabattierten Guthabenkarten ausgeschlossen.
Rewe iTunes Bon-Code auf dem Kassenbon - iTunes Guthabenkarten
Penny druckt zusätzliches iTunes Guthaben in Form eines Codes auf den Kassenbon
Setzt einfach bei diesem Beitrag einen Bookmark, denn ich werde zukünftig die Angebote aktualisieren, sobald ich über sie stolpere. Für Hinweise bin ich natürlich dankbar.
Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaiser's Tengelmann: 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann hat eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten angekündigt. Bis zum Samstag, den 07. Mai, gibt es in allen Filialen des Unternehmens 15 Prozent Nachlass beim Kauf einer 15-Euro-, 25-Euro- und 50-Euro-Guthabenkarte für den iTunes-Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Office 365, drahtlose Tastatur, MacBook-Akku und mehr

headerIm Laufe des Tages warten heute noch ein paar interessante Blitzangebote auf euch. Immer gefragt sind die Office-Jahresabos, heute könnt ihr ab 13:59 Uhr günstiger an eine Lizenz für Office 365 Home kommen. Unten haben wir weitere interessante Angebote am heutigen Montag aufgelistet, darunter eine iPad-Tastatur um 10.59 Uhr, ein Apple-Watch-Dock um 15:29 Uhr, die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Basiswissen OS X: Sprache wechseln leicht gemacht

Fast alle Tablet-, Smartphone- oder Computer-Nutzer bevorzugen ihre Muttersprache als Systemsprache. Dies ist natürlich die Mehrheit der Nutzer, aber es gibt auch einen Teil, der mehrere Sprachen auf dem Mac nutzen möchte. Wie man die OS X Sprache wechseln und welche Vorteile es bieten kann, erklären wir dir gerne.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE weiter stark nachgefragt

4 iPhone SE

Wer Apples neues 4-Zoll-Handy online kaufen will, muss sich immer noch zwei bis drei Wochen gedulden. In manchen Apple-Läden kann man aber Glück haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atari-Gründer Nolan Bushnell entwickelt mobile Games

Nolan Bushnell arbeitet zusammen mit dem niederländischen Videospiel-Entwickler Spil Games an mindestens drei mobilen Spielen, wie das Unternehmen stolz bekannt gab.

Nolan Bushnell – Atari

Bushnell ist der Erfinder der ersten Arcade-Automaten und gilt als Gründervater der Videospiel-Industrie: 1972 hatte er mit einem Startkapital von nur 500 Dollar Atari, die erste Spieleschmiede weltweit, gegründet. Sie feierte mit dem Tischtennis-Clone Pong ihren ersten großen Erfolg. Bekannt wurde das Unternehmen aber vorrangig durch seine Spielekonsolen und Heimcomputer. 1976 hat Bushnell Atari für 28 Millionen an Time Warner verkauft.

Heute sieht der 73-Jährige die Zukunft vor allem auf dem mobilen Markt:

„The future of gaming has a very strong mobile component. It’s where most people play games and it’s where the technology and ideas are developing most quickly“.

Trotz seines Alters ist er noch voller Tatendrang: „I’m always designing games“, sagte er in einem Interview mit GamesBeat. Doch er lernt immer noch neue Tricks, was er mit seinen ersten „mobile-first“-Spielen schon bald beweisen will. Drei Spiele seien vertraglich vereinbart, aber es könnten später durchaus auch fünf bis acht Spiele werden. Firmenchef Tung Nguyen-Khac freut sich sehr über diese Bestätigung, die mit der Wahl Bushnells einhergeht.

Nolan Bushnell

Spil Games ist ein Produzent und Verleger von Computerspielen mit mehr als 100 Millionen aktiven Nutzern pro Monat – sowohl nativ als auch mobil und im Netz. 2015 verzeichneten sie 2,6 Millionen Neu-Installationen pro Woche und zählten damit zu den Top-30-Entwicklern auf Android und zu den Top-90 auf iOS. Bushnell entschied sich für die Firma, da sie die einzigartige und richtige Kombination von technischen, kreativen und vertrieblichen Fähigkeiten besäße.

2017 soll das erste Spiel der Reihe präsentiert werden. Die Betonung der gemeinsam entwickelten Spiele soll auf Innovation liegen – was die Spieler genau erwartet, hat man jedoch noch nicht verraten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

April 2016: Unsere Highlights aus dem App Store

Auch im April sind wieder zahlreiche Apps und Spiele erschienen. Wir haben jeweils vier Empfehlungen für euch herausgesucht, was uns bei so vielen tollen Spielen gar nicht leicht gefallen ist.

Evo Explores 2 Elefanten-App Toby The Secret Mine 1 Statistik fuer WhatsApp

Evo Explores: Wer bereits gerne Monument Valley gespielt hat, wird aber auch Evo Explores richtig toll finden, denn das neue Spiel ist ebenso schön gestaltet. In den beeindruckend schönen Welten muss der Ausgang mit einem kleinen Roboter erreicht werden. Um ihn laufen zu lassen, tippt man einfach auf die gewünschte Fläche auf dem Bildschirm und schon setzt er sich in Bewegung – wenn denn der Weg frei ist. Genau dort kommt der Spieler ins Spiel. Auch in Evo Explores gibt es zahlreiche interaktive Objekte, die bewegt oder gedreht werden können, um den Pfad zum Ziel zu ermöglichen. Dabei gilt eine wichtige Faustregel: Probleme existieren nur dann, wenn man sie auch sieht. Verdeckt man beispielsweise einen Abgrund hinter einer Säule, ist er nicht mehr da – und schon kann man den Roboter zum Ziel schicken. (App Store-Link)

DerElefant: Der WDR hat schon zur „Sendung mit der Maus“ eine App für Kinder veröffentlicht, jetzt hat auch der Elefant eine eigene App. Die Elefanten-App wurde speziell für die Zielgruppe der 3- bis 6-Jährigen entwickelt und ist komplett werbefrei, auch auf In-App-Käufe wurde verzichtet. Mit dabei sind aktuell drei ganze „Sendungen mit dem Elefanten“, wöchentlich gibt es neue Folgen zum Abruf. Des Weiteren stehen kleine, lustige und spannende Lach- und Sachgeschichten zur Verfügung. Da gibt es Kinderportraits, Tierfilme, Lieder, Rätsel und vieles mehr. Im Elefantenkino laufen die schönsten Spots mit Elefant und Hase. Ebenfalls mit dabei sind die Moderatoren Tanja und André, die einfache Experimente zum Nachmachen zeigen, auch Anke Engelke ist mit ganz viel Quatsch in der neuen Elefanten-App vertreten. (App Store-Link)

Toby: Fans von Spielen wie Badland oder Limbo sollten sich dieses Abenteuer nicht entgehen lassen: „Toby: The Secret Mine“ ist ein waschechtes Premium-Spiel. Laut Angaben des Publishers bietet das Spiel einen Umfang von sieben bis acht Stunden, wobei das immer davon abhängig ist, wie schnell man sich durch die wunderschön gestaltete Welt bewegt. Es ist sicherlich nicht ausgeschlossen, dass man das Ende auch ein oder zwei Stunden früher erreicht, dann muss man aber schon wirklich Gas geben. Und das ist eigentlich schade, denn in Toby gibt es viel zu entdecken. Damit sind übrigens nicht nur die 26 Bewohner gemeint, die man aus den Fängen eines Monsters befreien muss, sondern auch viele andere Details. So lassen sich beispielsweise Bienenstöcke anstupsen oder kleine Katzen ärgern. Natürlich gilt es in Toby auch immer wieder kleine Rätsel zu lösen. In einem der ersten Abschnitte müssen beispielsweise zwei Kisten mit Hilfe eines Fahrstuhls aufeinander gestapelt und dann gemeinsam verschoben werden, um eine steile Klippe erklimmen zu können. (App Store-Link)

Statistik für WhatsApp: Die im April veröffentlichte iPhone-App bietet Zugriff auf 13 verschiedene Statistiken rund um WhatsApp-Chats, egal ob man alleine mit einer weiteren Person schreibt oder in einem großen Gruppenchat. Die Handhabung von „Statistik für WhatsApp“ könnte dabei einfacher nicht sein und funktioniert direkt aus dem Teilen-Menü der Messenger-App. So kann man nicht nur herausfinden, wie viele Nachrichten pro Tag gesendet werden, sondern auch welche Person die meisten Nachrichten sendet oder welcher Emoji am meisten benutzt wird. „Statistik für WhatsApp“ zeigt auch an, um welche Uhrzeit die meisten Nachrichten gesendet werden und wer am längsten für eine Antwort benötigt. (App Store-Link)

Star Knight 4 TheSimpleClub Dog Mendonca philips hue iphone

Star Knight: In Star Knight bewegt man sich auf dem Planeten Gaon, der von einer Horde Monster angegriffen wurde. Der finstere Drache Nidhogg hat die Sonne gestohlen, und es ist am kleinen Ritter Naro, den Frieden wiederherzustellen. Gespielt werden kann in insgesamt fünf Welten mit jeweils 12 verschiedenen Leveln sowie in fünf großen Kampfarenen, in denen man mehrere Wellen von Gegnern zu bewältigen hat. Ausgestattet ist Ritter Naro mit einer Schwertwaffe, die er im Verlauf des Spiels durch das Einsammeln von Münzen gegen bessere, mächtigere Exemplare eintauschen kann. Ebenfalls auflesen lassen sich Runen, die dabei helfen, weitere Fähigkeiten freizuschalten, um sich so beispielsweise gegen die Horden von Feinden in den Kampfarenen zu beweisen. (App Store-Link)

TheSimpleClub: Egal ob in der 5. oder 13. Klasse, später sogar in der Uni: Beim Lernen hat man es vor allem bei den komplexen Inhalten nicht immer einfach. Wer nur noch Bahnhof versteht, muss allerdings nicht verzweifeln, denn zwei „YouTuber“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, schwierige Themen aus den Bereichen Mathe, Bio, Physik und Chemie verständlich zu erklären. Damit haben es die beiden sogar schon bis ins Fernsehen geschafft und nun auch in den App Store. Die Videos in der App lassen sich nicht nur nach Fach, Stufe und Thema filtern, sondern auch durchsuchen. Einfach den gewünschten Begriff wie beispielsweise Polynomdivision, Induktion, Oxidation oder Neuron eingeben und schon bekommt man alle passenden Videos präsentiert. (App Store-Link)

Dog Mendonça: Gehalten im Stil der Graphic Novel-Trilogie, „The Incredible Adventures of Dog Mendonça and PizzaBoy“, stürzt man sich sogleich ins Abenteuer und bekommt es mit Elementen aus klassischen Detektivspielen mit Verhörstrategien, aber auch Point-and-Click-Passagen zu tun. Es heißt, verrückte Rätsel zu lösen, Gegenstände in die eigene Manteltasche zu stopfen, groteske Kreaturen zu treffen, schaurige Locations zu besuchen, merkwürdige Dialoge zu führen und sich am bissigen Humor des Spiels zu erfreuen. Alle Inhalte werden über eine simple touchbasierte Steuerung auf dem Screen aufgerufen. Mit Hilfe einer Lupe lassen sich Objekte in einer Szene untersuchen, auch Buttons zum Anfassen, Ansehen oder Sprechen sind integriert. In einem Inventar, in diesem Fall eine große Manteltasche, können Gegenstände gesammelt und miteinander kombiniert werden. Auf eine Hilfe-Funktion muss man allerdings verzichten – Dog Mendonça erfordert eigenes Handeln und strategisch wichtige Entscheidungen. (App Store-Link)

Philips Hue: Die Meinungen der Nutzer gehen noch stark auseinander, im App Store gibt es viele Bewertungen mit einem oder nur zwei Sterne für die neue Hue-App der zweiten Generation. Auch wir müssen uns zunächst noch etwas in der neuen App zurechtfinden, die Weichen für die Zukunft scheinen aber gestellt zu sein. Das neue Layout ist flach gestaltet und deutlich besser strukturiert als die alte Version. Auf dem Startbildschirm könnt ihr ab sofort auf Räume zugreifen, die sich einfach in der App mit verschiedenen Einstellungen, Farben und Lichtern festlegen lassen. Des Weiteren könnt ihr auch alle Lampen an- oder ausschalten. Zuvor war das Zusammenfassen von HomeKit-Lampen nur über Drittanbieter-Apps möglich, jetzt kann dies direkt in der offiziellen Hue-App erfolgen. Neben den vielen neuen Funktionen gibt es aber noch viel zu tun – und wir hoffen, dass Philips am Ball bleibt. (App Store-Link)

Der Artikel April 2016: Unsere Highlights aus dem App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Spielmodus „Battle Royal“ für MOBA „Vainglory“

Neuer Spielmodus „Battle Royal“ für MOBA „Vainglory“

Das MOBA Vainglory (AppStore) von Super Evil Megacorp hat vor wenigen Tagen ein umfangreiches Update erhalten, das wir euch nicht vorenthalten wollen.

Größte und spannendste Neuerungen ist der neue Spielmodus „Battle Royal“. Dieser ist der erste neue Modus seit dem Release des Spieles vor rund einem Jahr. Die Besonderheit von „Battle Royal“ sind besonders kurze Runden die nur etwa 7 bis 10 Minuten andauern, statt wie bisher 20 Minuten. Damit ist der neue Modus für einen kurzen Kick oder Spieler, die noch neu in der Welt der Real-Time-Battles sind, ideal. Im neuen Spielmodus können sich Spieler öffentlich anmelden, genauso wie es bei den anderen Matches auch der Fall ist. Aber in Battle Royale wird per Zufallsprinzip ein Held aus dem Vainglory-Aufgebot zugewiesen. Ihr könnt so mit Helden spielen, die ihr womöglich noch gar nicht besitzt. Sobald ihr dann die Basis verlassen habt, gibt es kein Zurück und die Dschungel-Barrieren werfen euch in einen schnellen lane-only Kampf.
Vainglory iOS
Mit dem Update 1.17 von Vainglory (AppStore) ist zudem das Limited-Edition Killer Bunny Rona Skin verfügbar, das ihr umsonst in einem Special Card Event freischalten können. Das Killer Bunny Skin kann mit 20 gesammelten Killer Bunny Rona Karten eingelöst werden. Nach jedem Sieg an einem Tag bekommt ihr eine Karte für den Skin. Ihr habt 28 Tage Zeit, um die 20 Karten zu sammeln, bis das Rona Card Event während der Downtime für das Update 1.18 endet. Ihr könnt den Skin auch mit ICE freischalten, der virtuellen Währung im MOBA Vainglory (AppStore).

Vainglory Battle Royale Trailer

Der Beitrag Neuer Spielmodus „Battle Royal“ für MOBA „Vainglory“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Empfindliche Apparaturen für geheime Fabrik von Apple

Apples „geheime“ Athena-Fabrikgebäude im Valley hat eine interessante Lieferung erhalten.

Ein neu aufgetauchtes Foto zeigt eine Box mit der Aufschrift „Delicate Equipment“, also „empfindliche Apparaturen“. Die Fabrik wurde bisher für kleine Chip-Lieferungen und Entwicklungs-Aufgaben verwendet, könnte aber in Zusammenhang mit einem möglichen Apple-Auto stehen.

Apple Chip Lieferungl

Mysteriöse Lieferung an „Athena“

Was sich in den mysteriösen Boxen befindet, ist allerdings nicht bekannt. Weitere Fotos zeigen nur Objekte, die in graue Folie gewickelt sind. Formen lassen sich allerdings nicht ausmachen. Aufgrund der geringen Größe der Fabrik wird sie jedoch nicht als großer Zulieferer von Chips in Frage kommen, wie AppleInsider anmerkt. Durchaus möglich, dass hier Auto-Bauteile getestet oder geprüft werden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Muss wieder aufs iPhone: PingPongMap

pingpong-fDer Sommer kommt, ein Set Tischtennis-Kellen kostet keine zehn Euro und freie Platten gibt es wie Sand am Meer. Gründe genug, um noch mal an die kostenlose, werbefreie und hervorragend funktionale iOS-Anwendung PingPongMap zu erinnern. Der 2MB-Download ermittelt nach dem Start eure aktuelle Geo-Position und zeigt alle öffentlichen Tischtennis-Platten in der Umgebung auf einer Karte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Könnte FIAT/Chrysler das neue Apple Auto bauen?

motortrend-apple-car

Apple ist seit Monaten auf der Suche nach einem Autobauer, der einer möglichen Kooperation nicht abgeneigt ist. Bei BMW, Mercedes oder auch VW hat Apple eine rote Karte bekommen und man will mit dem US-Unternehmen einfach nicht zusammenarbeiten. Aus diesem Grund bringt sich nun FIAT ins Spiel, um vielleicht irgendwann auch bei den Luxus-Herstellern mitzuspielen. Der CEO von FIAT/Chrysler sieht die Kooperation mit Google, Apple oder sogar Uber als mögliche Chance in den Elektro-Auto-Markt einzusteigen. Man wäre auch gewillt eigenes Know-How in die Entwicklung von Apple Fahrzeugen zu stecken. Dies könnte für Apple ein wahrer Segen sein, da man Standardbauteile wie Bremsen oder Aufhängungen nicht selbst entwickeln muss, sondern auf bestehende Elemente zugreifen kann.

Apple wird einen Partner benötigen
Wie wir schon von Tesla wissen, muss auch bei Apple ein Partner im Hintergrund stehen, der mögliche Technologien und auch Patente bereit hält, um ein Fahrzeug zu entwickeln. Apple hat versucht in die Premium-Liga einzusteigen, doch diese verwehrte dem Unternehmen den Zutritt. Nun könnte Apple mit kleineren Autobauern wie Magna oder auch FIAT kooperieren, um das Ziel 2020 zu erreichen. Unklar ist, ob Apple überhaupt Interesse an einer Kooperation hat.

Die Entwicklung ist nicht einfach
Wenn man sich vorstellt, dass Apple erst seit 1-2 Jahren an einem Fahrzeug entwickelt, ist es schwer vorstellbar, dass der Konzern ohne Know-How aus der Autobranche wirklich bis 2020 ein serienreifes Fahrzeug auf den Markt bringen kann. Tesla hatte anfänglich große Probleme mit der Produktion und kann heute noch nicht alle Fehler in der Herstellung seiner Fahrzeuge ausräumen, obwohl man nun doch schon einige Jahre auf dem Markt ist. Daher wir vermutet, dass Apple zuerst eine kleine Auflage des Fahrzeuges produzieren lässt, um herauszufinden, ob man überhaupt schon soweit ist, ein Fahrzeug serienreif zu bringen.

Analysten gehen daher davon aus, dass Apple noch bis in das Jahr 2025 brauchen wird, um eine funktionstüchtige Automarke auf den Markt zu bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mozilla: Firefox benötigt ab Version 48 mindestens OS X Mavericks

Im März kündigte die Mozilla Corporation an, die Unterstützung für ältere OS-X-Versionen im Web-Browser Firefox einzustellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch eine Nobelmarke verkauft Apple-Watch-Zubehör

Noch eine Nobelmarke verkauft Apple-Watch-Zubehör

Nach Hermès beginnt Apple nun angeblich auch mit der Luxuslederwarenfirma Coach eine Zusammenarbeit. Ab Sommer soll es mehrere Armbänder geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple überarbeitet seine Support-Webseiten

Immer wieder wird die Kundenzufriedenheit bei Apple gelobt. Ein Teil, der hierzu sicherlich beiträgt, ist der in der Regel freundliche und unkomplizierte Support, wenn man mal ein Problem mit einem Apple-Produkt oder -Dienst hat. Ja, auch hier gibt es Ausnahmen - wie das immer so ist, wenn man mit Menschen zusammenarbeitet. Dennoch ruht sich Apple nicht auf diesen Lorbeeren aus, sondern ist offenbar weiter bemüht, seinen Service zu verbessern. So präsentiert sich seit dem Wochenende Apples Online-Support in einem neuem Gewand und wurde nicht nur optisch, sondern auch funktional weiter optimiert. Hierdurch soll man künftig noch schneller zu einer Lösung des Problems geführt werden. Neben der nach wie vor möglichen Auswahl der Support-Themen nach Gerät oder Software findet man nun auch ein prominent platziertes Suchfeld, welches auch eine Eingaben bereits diverse Support-Möglichkeiten wie Apple Care, Handbücher oder auch Kontaktmöglichkeiten angeboten. Alles nun deutlich aufgeräumter und übersichtlicher und vor allem auch an den Rest von Apples Online-Präsenz angepasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 500GB SSD, Office 365, 4TB ext. Festplatte, iPhone 6S Cases, Apple Watch Dock und mehr

Eine neue Woche bringt neue Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat allerhand Produkte zuammengestellt, um diese mit deutlichem Rabatt in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient sich Amazon nahezu am gesamten Produktsortiment und offeriert Deals aus den Kategorien ELektronik & Technik, Heimwerken, Garten, Sport, Freizeit und Co.

amazon020516

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

12:00 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DJI Phantom 4: Firmware-Upgrade streikt am Mac

DJI Phantom 4: Firmware-Upgrade streikt am Mac

Unter OS X 10.11 El Capitan klagen Nutzer über "Upgrade Failed"-Fehler, wenn sie versuchen, ihre Drohne zu aktualisieren. Abhilfe gibt's derzeit nur über Umwege.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aviation Exam

Anwendung für eine umfangreiche und effektive Vorbereitung auf Ihre EASA-FCL und FAA Theorieprüfung.

—— HAUPTFUNKTIONEN:
• Zugang über Abonnement
• Spiegelt offizielle Datenbanken
• Erklärungen für alle Fragen
• 2 verfügbare Modi: Training oder Prüfung
• Detaillierte Statistiken, Berichte und vollständige Historie
• Textsuche innerhalb der Fragen und Antworten
• Markierung von Fragen
• Filter zur Darstellung der Fragen für Ihre Prüfung
• System für verschiedene Plattformen inklusive Synchronisation
• 5% der Fragen ohne Abonnement frei zugänglich

—— EASA (JAA) PRÜFUNGEN:
• Fragendatenbank zur Vorbereitung auf offizielle EASA Prüfungen
• Spiegelt den aktuellen EASA Syllabus und die neueste ECQB
• Fragen und Erklärungen in Englisch oder Deutsch verfügbar
• Detaillierte Erklärungen für alle EASA Prüfungsfragen
• Deckt ATPL, CPL und IR Prüfungen für Flugzeuge und Hubschrauber ab

—— FAA PRÜFUNGEN:
• Aktuelle FAA Prüfungsfragen
• Jede Frage verfügt über eine detaillierte Erklärung
• Filter zur Darstellung der Fragen für Ihre Prüfung
• Deckt alle Level ab: PPL, IFR, CPL, CFI, ATP, Mechaniker

WP-Appbox: Aviation Exam (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Edeka und Marktkauf: Kostenloses Bonusguthaben beim Kauf einer iTunes-Karte

Die Supermarktketten Edeka und Marktkauf haben eine Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Samstag, den 07. Mai, gibt es in ausgewählten Edeka- und Marktkauf-Filialen beim Kauf einer 25-Euro-iTunes-Karte gratis fünf Euro iTunes-Guthaben dazu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flatrate-Lesen: Skoobe und Readly mit Verbesserungen

skoobe-headerDie Bücher-Flatrate Skoobe macht mit Verbesserungen auf sich aufmerksam. So hilft die Kennzeichnung von Buchreihen Lesern beim Auffinden weiterer Titel. Wir haben z.B. die Kennzeichnung der Serien eingeführt. Nach und nach werden jetzt alle Bücher, die Teil einer Reihe sind, mit einem kleinen Icon versehen, um darauf hinzuweisen. Vorbei sind die Zeiten, in denen erst […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG baut Fingerabdrucksensor unter das Display

Seit zwei Jahren setzen nahezu alle großen Smartphone-Hersteller auf dem Markt auf Fingerabdrucksensoren. Während diesen einige unter dem Homebutton verbauen, setzen andere auf die Integration auf der Rückseite des Geräts.

Dass die Unternehmen aber schon weiter denken, zeigen einige bereits genehmigte Patente, die den Sensor unter dem Display vorsehen. Soweit die Theorie – nun gibt es ein solches Modell erstmals in der Praxis.

160501_p11_LG

LG lässt heute auf allen Kanälen die Muskeln spielen und brüstet sich mit der Entwicklung eines Display-Panels mit integriertem Fingerscan. Dies würde es Designern erstmals erlauben, die Ideen in die Realität umzusetzen und auf zusätzliche Buttons oder Bauteile zu verzichten.

Laut Koreatimes befindet sich LG aktuell in Gesprächen mit mehreren großen Smartphone-Marken über ein Kooperation in dem Bereich. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Einheiten des Display-Panels verkauft werden, sodass wir im nächsten oder übernächsten Jahr eventuell schon einige Smartphones damit sehen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

How to speak Emoji: Der Sprachführer für über 900 Symbole

Habt ihr euch schon immer gefragt, was man mit den ganzen Emojis anfangen kann? Das neue Buch „How to speak Emoji“ hilft weiter.

How to speak Emoji

„Emojis sind aus der digitalen Kommunikation nicht mehr wegzudenken! Emotionen und Informationen, Nettigkeiten und Beschimpfungen werden kurz und schnell mit den kleinen bunten Piktogrammen, den Emoticons, ausgedrückt“, schreibt der Moses-Verlag über das im April veröffentlichte Buch How to speak Emoji, das seit Mitte April für knapp 10 Euro im Handel erhältlich ist. Nach dem Selbstversuch am Wochenende kann ich behaupten: Das gute Stück ist eine witzige Geschenkidee. Entweder für die, die euch ständig Nachrichten mit etlichen Symbolen schicken. Oder für die, die keine Ahnung von den kleinen Teilen haben.

Neben einer kleinen Einführung, die Neulingen die Welt der Emojis und deren Bedeutung erklärt, gibt es in How to speak Emoji auch ein kleines Lexikon. Die Hauptrolle in How to speak Emoji nehmen aber über 450 alltägliche und nicht-alltägliche Sätze, Phrasen, Ausdrücke, Sprichworte, Song- und Filmtiteln ein: Sie wurden in dem Buch in Emojis übersetzt.

Als wir gemeinsam mit der Familie in How to speak Emoji geblättert haben, wurde nicht nur geschmunzelt, sondern teilweise auch herzhaft gelacht. Ein großer Spaß ist es sicherlich auch, die Emoji-Sätze seinen Freunden zu schicken und dort für großes Rätselraten zu sorgen.

Den besten Einblick in das Buch gibt es aber wohl nur mit ein paar Beispielen. Oben im Bild seht ihr zwei Seiten aus dem Kapitel „Film und Fernsehen“. Für Leute mit einem etwas verrückteren Humor haben wir aber noch ein paar mehr Beispiele herausgesucht. Wir sind schon sehr gespannt, ob jemand von euch das dritte Rätsel lösen kann. Wir werden uns später mit der richtigen Lösung in den Kommentaren melden.

How to speak Emoji Icon

Der Artikel How to speak Emoji: Der Sprachführer für über 900 Symbole erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Werbespot: Apple feiert die Mütter

Am Sonntag ist Muttertag. Pünktlich dazu hat Apple einen neuen Werbespot veröffentlicht, in welchem das Unternehmen die Mütter dieser Welt feiert.

Im 30-sekündigen Werbefilm werden Fotografien und Kurzvideos im Stil der «Shot on iPhone»-Kampagne gezeigt.

«Shot on iPhone – Mother’s Day»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App gegen Warteschleifen

App gegen Warteschleifen

Mit dem Tool Call Butler sollen sich Hotline-Anrufe abkürzen lassen – in dem die App selbst auf den Kundendienstmitarbeiter wartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Langsame App Store-Downloads: Alternativer DNS-Server kann helfen

dns-osxSowohl auf dem Mac als auch auf dem iPhone kann der temporäre Wechsel des aktiven DNS-Servers für eine deutliche Beschleunigung bzw. die Wiederaufnahme ins Stocken geratener App Store-Downloads sorgen. Wir haben uns dem Problem kurz vor dem Wochenende angenommen und darauf aufmerksam gemacht, dass zahlreiche Leser sowohl im Mac App Store als auch im mobilen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: App für Mac und Windows geplant

Die Macher hinter WhatsApp planen offenbar eine native App für Windows und Mac.

Entsprechende Hinweise sind bei Twitter aufgetaucht. Derzeit werden in Beta-Versionen Begriffe für diese nativen Apps übersetzt.

WhatsApp-Verschlüsselung

WhatsApp könnte damit auch die Versuche diverser unabhängiger Entwickler reagieren, die die Web-Version von WhatsApp ja bereits in Apps umgewandelt haben. Eine eigene Lösung macht da durchaus Sinn.

Sie dürfte dann den Mac App Store umgehen, der Download, so die Indizien in den Übersetzungstools, würde dann auf der Website von WhatsApp für Mac und Windows angestoßen. Ebenfalls auf Twitter (wieder) im Gespräch: Video-Anrufe via WhatsApp. Von einer iPad-Version wird WhatsApp aber wie im April berichtet definitiv absehen.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(822)
Gratis (iPhone, 56 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Animal Crossing" und "Fire Emblem": Nintendo kündigt weitere Smartphone-Spiele an

Bis März 2017 will Nintendo fünf Smartphone- und Tablet-Spiele veröffentlichen. Mit Miitomo ist die erste App bereits verfügbar, nun kündigte Nintendo die nächsten beiden Titel an. Dabei handelt es sich um bereits bekannte Nintendo-Franchises – "Animal Crossing" und das Rollenspiel "Fire Emblem".

Beide Spiele werden in einer für Smartphones angepassten Version...

"Animal Crossing" und "Fire Emblem": Nintendo kündigt weitere Smartphone-Spiele an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaffeepause!

Na, bei Euch in der Firma nach dem 1. Mai schon wieder alle fit? Wir brauchen hier heute erstmal eine extra Dosis Kaffee für den Start in den Tag…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inbox Zero

Sportlich… was ich da am Wochenende auf dem iPhone meiner Frau entdeckt hatte ;)

20160430_110630


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nightmares from the Deep™: Das verwunschene Herz, Sammleredition (HD) (Full)

Setz die Segel zu diesem verrückten Piratenabenteuer!
Tauche als Museumsbesitzer in eine unglaubliche Reise ein und verfolge einen untoten Piraten, der deine Tochter entführt und auf seine Geistergaleone verschleppt hat. Schon rasch bemerkst du, dass der untote Pirat in eine tragische, über Jahrhunderte andauernde Liebesgeschichte verwickelt ist. Mit der jugendlichen Lebenskraft deiner Tochter möchte er seine Geliebte zu neuem Leben erwecken. Du musst rasch handeln, um das Leben des Mädchens zu retten, bevor es zu spät − aber an jeder Ecke lauert Gefahr! Befahre Meere, auf denen es spukt, reise zu Festungsruinen und Katakomben voller Knochen, während du die Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckst!

● 45 Schauplätze zum Entdecken für Seetüchtige und Landratten
● 39 Einzigartige Wimmelbildszenen
● 16 Faszinierende Minispiele
● Ausführlicher Strategieleitfaden
● Eindrucksvoll imposante Kulissen
● Unterstützt Game Center
● Unterstutzt das Retina-Display des neuen iPads

WP-Appbox: Nightmares from the Deep™: Das verwunschene Herz, Sammleredition (Full) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nightmares from the Deep™: Das verwunschene Herz, Sammleredition HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri statt HAL: „2001: Odyssee im Weltraum“-Persiflage zum Schmunzeln

Was wäre, wenn im Film "2001: Odyssee im Weltraum" nicht der berühmte HAL 9000 die Rolle des intelligenten Supercomputers übernommen hätte, sondern Siri? Diese Frage hat sich auch YouTuber MW3haha gestellt und nun Szenen aus dem Film genommen und HALs Antworten durch Siri-typische ersetzt. Das Ergebnis ist witzig und lässt uns immer wieder schmunzeln.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrageergebnis: Nutzt ihr eure Sprachassistenten?

CortanaWir haben die Umfrage bis kurz vor dem Wochenende laufen lassen und wollen euch nun die Ergebnisse präsentieren. Das Resultat ist nahezu ausgeglichen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tilt – Quill’s Quandary: Witziges Geschicklichkeitsspiel heute kostenlos laden

Auch in der neuen Wochen sind wir wieder auf der Suche nach tollen Angeboten für euch. Wir legen mit Tilt – Quill’s Quandary los.

Tilt - Quills Quandary

Offiziell wurde Tilt – Quill’s Quandary (App Store-Link) am 1. Mai kostenlos angeboten. Aktuell kann das Geschicklichkeitsspiel, das zuletzt 2,99 Euro gekostet hat, immer noch kostenlos aus dem App Store geladen werden. Den rund 55 MB großen Download solltet ihr daher besser jetzt als erst heute Abend kostenlos tätigen, denn später könnte der Preis schon wieder einsteigen. Dass die Qualität stimmt, zeigen die Bewertungen im App Store: In Deutschland gibt es zwar noch keine Meinungen, in den USA sammelt Tilt – Quill’s Quandary aber volle fünf Sterne.

In Tilt – Quill’s Quandary begibt man sich in die Rolle des schusseligen Igels, dem Piraten Captain Quill, der wieder einmal seinen Hut verlegt hat. Es ist daher die Aufgabe des Spielers, sein Piratenschiff Raum für Raum nach dem Piratenhut zu durchforsten. Ganz so einfach wird es dem Spieler allerdings nicht gemacht: In jedem Raum liegen unzählige Kisten herum, die den Ausgang zum nächsten Level versperren, später müssen vorab auch Schlüssel eingesammelt werden, um den Raum verlassen zu können.

Mit Hilfe des im iDevice vorhandenen Gyrosensors dreht man das Display in eine bestimmte Richtung, um so den kreisrunden Igel in den Welten voran zu bewegen. Durch ein stärkeres Neigen in eine Richtung lassen sich dann auch die Tetris-ähnlichen Kistenelemente auf dem Screen verschieben, so dass sich mit einigen geschickten Drehungen und Bewegungen der Ausgang zum nächsten Level freilegen lässt.

In der vergangenen Woche hat der Entwickler von Tilt – Quill’s Quandary ein Update veröffentlicht, das das Spiel etwas einfacher macht. So kann man einzelne oder gleich mehrere Level überspringen und zudem auch seine eigenen Checkpoints speichern, damit man nicht immer komplett von vorne starten muss. Insgesamt gesehen ist Tilt – Quill’s Quandary ein Spiel, das man sich nicht nur zum Nulltarif näher ansehen kann.

Der Artikel Tilt – Quill’s Quandary: Witziges Geschicklichkeitsspiel heute kostenlos laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online-Banking: „Banking 4i“ führt Suchfilter ein

bankingDie Banking-Applikation Banking 4i, eine Premium-Anwendung, die sich unabhängig vom Geldinstitut einsetzen lässt, hat Version 6.3.0 zum Download im App Store bereitgestellt und leicht Anpassungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. So lässt sich die Suche in vorhandenen Buchungen nun durch zusätzliche Filter einschränken, die zum Beispiel den Buchungszeitraum, den belasteten Betrag oder die selbst vergebene Kategorie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten in dieser Woche

Die neue Woche beginnt mal wieder mit einigen interessanten Angeboten für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal gleich mehrere Anbieter, die Vergünstigungen beim Kauf der beliebten Karten anbieten. Den Anfang machen dabei die Filialen der Supermarktketten EDEKA und Marktkauf, bei denen man beim Kauf der Karten im Wert von € 25,- und € 50,- einen zusätzlichen Bonuscode in Höhe von 20% auf dem Kassenbon erhält. Bei den Supermärkten der Tengelmann-Gruppe bekommt man den Rabatt direkt auf die gekauften Karten angerechnet. Hier sind es jeweils 15% auf die Karten im Wert von € 15,-, € 25,- und € 50,-. Und auch ein neuer Spieler ist auf dem Platz. Die Deutsche Bahn bietet in diversen eigenen Shops und Partnergeschäften wie Presse & Buch noch bis zum 10. Mai 20% Nachlass auf alle frei aufladbaren iTunes-Karten im Wert zwischen € 50,- und € 500,-. Eine Liste der teilnehmenden Geschäfte ist als PDF verfügbar. Und auch meine Leser aus Österreich können sich freuen. Hier gibt es diese Woche bei Lidl 10% Rabatt auf die € 15,- Karten, 15% auf die € 25,- Karten und 20% auf die € 50,- Karten. (mit Dank an alle Tippgeber!)

Aber Achtung: Die Aktionen gelten (wenn nicht anders angegeben) nur bis Samstag, den 07. Mai 2016, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Sowohl der aufgedruckte Wert der Karten, als auch der Wert der Bonuscodes kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden.

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Meter (!) Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 2 Meter (!) Ladekabel für iDevices ab 2.14 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben…

Und 2 Meter sind oft auch recht komfortabel.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

WhatsApp plant Mac- und Windows-App

Der Messenger WhatsApp plant offenbar native Apps für Windows und Mac. Darauf deuten Begriffe hin, die der Konzern derzeit in eine andere Sprache übersetzen lässt. Abwegig erscheint der Schritt nicht. Schein seit einigen Monaten bietet WhatsApp mit Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Loop ätzt gegen App Store, Drake und Taylor Swift

Der Apple-Kenner John Dalrymple von The Loop ätzt gegen den App Store, Drake und Taylor Swift. Damit äußert er neben der Kritik an den Musikern vor allem solche an Apple. Im Fokus steht die Sonderbehandlung von Apples Testimonials, die App-Entwicklern den letzten Rest an Aufmerksamkeit im App-Katalog rauben. Statt prominenter Hinweise auf Software werden Nutzer mit Werbung für Musik konfrontiert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes-Karten: 3 x Deutschland, 1 x Österreich

lidlDiese Woche habt ihr ordentlich Auswahl, wenn ihr euer iTunes-Guthaben vergünstigt aufstocken wollt. Drei Rabatt-Aktionen in Deutschland und eine in Österreich haben wir für euch zur Auswahl. 20 Prozent Rabatt gibt es noch bis 10. Mai in diversen Bahnhofs-Buch-Shops und ServiceStores der DB. Die Aktion gilt für iTunes-Karten im Wert von 15 bis 500 Euro, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Kommt bald eine native App für Windows 10 und Mac OS X?

WhatsApp LogoEs sind Dokumente im Netz aufgetaucht, die anscheinend belegen sollen, dass WhatsApp an einer nativen App für unsere Desktopsysteme arbeitet.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Magnetisches Lightning Ladekabel für nur 12,95 Euro

Wer sein iPhone oder iPad mit einem magnetischen Lightningkabel aufladen möchte, bekommt jetzt das passende Angebot.

Lightning-125cm-Titel-1

Der Online-Shop vapiao.de hat ein neues Angebot am Start. Die Betreiber haben uns informiert, dass das magnetische Lightningkabel aktuell für nur 12,95 Euro statt für 24,95 Euro verkauft wird. Das Angebot ist solange gültig wie der Vorrat reicht. Der Versand ist kostenlos.

  • Magnetisches Lightningkabel für 12,95 Euro (zum Angebot)

Am MacBook möchte ich den MagSafe-Anschluss einfach nicht missen. Das ist sicher auch einer der Gründe warum ich noch nicht auf die neuste Generation umgestiegen bin. Obwohl das Lightningkabel bei iPhone und iPad sehr komfortable ist, wäre hier ein MagSafe-ähnlicher Anschluss ebenfalls sehr lobenswert. Da Apple diese Technik nicht anbietet, sind Drittanbieter gefragt.

Ladegeschwindigkeit ist nicht ganz so hoch

Das magnetische Ladekabel besteht aus zwei Teilen. Der Adapter muss in den Lightning-Port gesteckt werden und kann dort verbleiben. Per Magnete kann das Kabel angeschlossen werden und richtet sich automatisch aus. Bleibt man jetzt beispielsweise am Kabel hängen, reißt man nicht das iPhone vom Tisch, sondern lediglich das Kabel.

Lightning-125cm-Adapter-2

Das Kabel ist 125 Zentimeter lang und lädt das iPhone mit 5V und 1A auf – das geht mit anderen Ladegeräten deutlich schneller. Das Produkt ist mit allen Apple-Geräten kompatibel, die über einen Lightning-Anschluss verfügen.

Vergleichbare Produkte kosten mindestens 20 Euro, abgesehen von ebay-Angeboten direkt aus China. vapiao.de ist ein deutscher Anbieter, wo auch der Support und die Kontaktaufnahme ohne Probleme möglich sind.

Der Artikel Im Angebot: Magnetisches Lightning Ladekabel für nur 12,95 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: 20 Prozent Extra-Guthaben bei Edeka und Marktkauf geschenkt

Wir starten in eine neue Woche und auch diese hält eine neue iTunes Karten Aktion bereit. Nachdem ihr in der abgelaufenen Woche bares Geld bei Penny und Saturn sparen konntet, lohnt sich in dieses Mal ein Besuch bei Edeka und Marktkauf.

edeka010616

Edeka und Marktkauf schenken euch 20 Prozent iTunes-Extra-Guthaben

Ab dem heutigen Montag (02. Mai 2016) und noch bis kommenden Samstag (07. Mai 2016) schenken euch Edeka und Marktkauf  iTunes-Extra-Guthaben. Die 25 Euro und 50 Euro iTunes Guthabenkarte nehmen an der Aktion teil. Das Motto lautet „20 Prozent iTunes Guthaben geschenkt. Jetzt Bonus-Guthaben beim Kauf einer 25 Euro oder 50 Euro iTunes Karte sichern.“ Beim Kauf der 25 Euro iTunes Karte erhaltet ihr 5 Euro Bonus und bei der 50 Euro Karte sind es 10 Euro Extra-Guthaben.

Wie ihr an das iTunes Extra Guthaben gelangt, erfahrt ihr auf dem Kassenbon. Soweit uns bekannt, handelt es sich um eine deutschlandweite Aktion von Edeka und Marktkauf. Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Musik, Apps, Büchern, TV-Serien, Filmen etc. im App Store, Mac App Store, iTunes Store und iBookstore einsetzen. Darüberhinaus könnt ihr iCloud Speicherpläne und Aple Music von dem Guthaben bezahlen. (Danke für eure Hinweise)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Investor Carl Icahn verkauft seine Apple-Aktien

Milliardär Carl Icahn hat gegenüber CNBC bekannt gegeben, seine Apple-Aktien verkauft zu haben. Als Grund nennt der Investor die Abhängigkeit Apples vom chinesischen Markt. "Man sorgt sich ein wenig – und vielleicht auch mehr als ein wenig – über die Haltung von China", so Icahn. Die Regierung dort könne es Apple sehr schwer machen, seine Produkte in China zu verkaufen.

Icahn hielt zu Spitzenzeiten...

Investor Carl Icahn verkauft seine Apple-Aktien
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen Sketch – Die Kunst des Zeichnens und Skizzierens

Mit ZenSketch wurde eine wunderschöne und einfache Art entwickelt, all deine Skizzen, Notizen und Zeichnungen aufzubewahren. Vermeide Ablenkungen und konzentriere dich nur auf das Zeichnen. Probiere ZenSketch gleich heute aus.

WP-Appbox: Zen Sketch - Die Kunst des Zeichnens und Skizzierens (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprachkurs von Phil Schiller: Es gibt keine Mehrzahl bei Apple-Produkten

Phil-Schiller-Portrait-Apple_336_384

Viele Journalisten und auch andere Menschen, die nicht in dieser Branche tätig sind, haben seit Jahren einen Sprachgebrauch für iPhone-Modelle eingeführt, den man bei Apple anscheinend nicht für richtig empfindet. Phil Schiller hat nun auf Twitter einen Sprachkurs für Apple-Produkte veröffentlicht, um hier genau aufzuzeigen, wie man die Mehrzahl von Apple Produkten bildet. Beispielsweise sagt man nicht „die iPhones“, sondern „die iPhone-Geräte“ oder nicht die „MacBooks“, sonder die „Macbook-Notebooks“.

Bildschirmfoto 2016-05-02 um 07.29.31

Wir sind hingegen der Meinung, dass die erste Version (iPhones) deutlich besser klingt als die Version, die von Apple vorgeschlagen wird. Zwar will Apple damit nur einen Irrtum aus der Welt schaffen, aber wir finden das Verhalten von Phil Schiller etwas übertrieben. Laut Phil Schiller sei der Name iPhone nicht für den Plural geschaffen und es gebe einfach Wörter, die man nicht in den Plural setzen kann und dies gilt auch anscheinend auch für die Eigennamen von Apple.

Warum wird solch eine Diskussion geführt?
Ob Phil Schiller hier eigentlich nur einen Scherz machen wollte, oder ob diese Aktion wirklich bitterer ernst ist, ist derzeit nicht abschätzen. Fakt ist, dass sich die Twitter-Community köstlich über den Tweet von Phill Schiller amüsiert und ihn natürlich auch in die große weite Welt trägt.  Vielleicht eine etwas komische Methode für Apple Werbung zu machen, aber immerhin ist man wieder in den Medien vertreten.

Was haltet ihr von dieser Aktion?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro in der Mehrzahl? „Zwei iPad-Pro-Geräte“

ipad-pro-schillerFalls ihr euch schon mal gefragt habt, ob man in der Mehrzahl von „iPads Pro“ oder „iPad Pros“ spricht: Beides ist falsch. Apples Marketing-Chef Phil Schiller klärt auf. Auf Twitter mit dieser Fragestellung konfrontiert, merkt Schiller an, dass man Apple-Produktnamen niemals im Plural verwenden soll, korrekt wäre beispielsweise „er benutzte zwei iPad-Pro-Geräte“ (Mr. Evans used […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolgreiches Facebook-Spiel „Puzzle Adventures“ von Ravensburger neu für iOS

Erfolgreiches Facebook-Spiel „Puzzle Adventures“ von Ravensburger neu für iOS

Mit Puzzle Adventures – der rasante Puzzlespaß von Ravensburger (AppStore) hat Ravensburger Digital in der vergangenen Woche eine iOS-Version des beliebten Facebook-Spieles, das schon von über 8 Millionen Menschen gespielt wird, im AppStore veröffentlicht.

Der Download der rund 500 Megabyte großen Universal-App ist kostenlos, beinhaltet dafür optionale In-App-Angebote, auf die wir weiter unten noch einmal eingehen werden. Erst einmal wollen wir uns dem Gameplay von Puzzle Adventures (AppStore) widmen.
Puzzle Adventures iOS
Im Spiel begleitet ihr Jiggy und seine Freunde durch mehr als 40 Themenwelten, in denen zahllose Puzzle mit über 700 Puzzle-Motiven auf euch warten. Eines von ihnen gilt es in jedem Level zu lösen – und zwar in möglichst kurzer Zeit. Wie bei einem echten Puzzle auf dem Wohnzimmertisch könnt ihr dafür die vielen verschiedenen Puzzleteile auf dem Display verschieben (Wischer) und drehen (Tap), um so passende Teile zu kombinieren und nach und nach das Motiv zu vervollständigen.

Viele In-App-Angebote

Dabei solltet ihr euch nicht zu viel Zeit lassen, denn die Uhr oben links in der Ecke tickt bei jedem Puzzle erbarmungslos herunter. Je geschickter ihr euch anstellt und je schneller ihr seid, desto mehr Punkte und Sterne gibt es am Ende eines Levels. Verschiedene Herausforderungen zwischendurch sorgen für weitere Hektik, womit das Spiel nichts für Leute ist, die eigentlich beim Puzzeln entspannen wollen.
Puzzle Adventures iOS
Und Puzzle Adventures (AppStore) ist auch nichts für Leute, die eine IAP-Allergie haben. Denn der F2P-Titel bietet eine Reihe von In-App-Angeboten. Im Shop könnt ihr Puzzle Cash, Booster Power (für verschiedene Hilfen) sowie Silberne und Goldene Schlüssel kaufen. Die benötigt ihr zum Freischalten der einzelnen Level, können aber auch in kleinen Mengen im Spiel ergattert werden. Schade, diese Vielzahl ist für unseren Geschmack etwas zu viel. Wer das Spiel hingegen bereits gerne auf Facebook gespielt hat oder spielt, kann es nun auch auf seinem iPhone oder iPad spielen.

Der Beitrag Erfolgreiches Facebook-Spiel „Puzzle Adventures“ von Ravensburger neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reduzierte iTunes-Karten bei Kaisers, Edeka, der Deutschen Bahn & mehr

Wer in dieser Woche reduzierte iTunes-Karten kaufen möchte, hat große Auswahl. Folgende Angebote gibt es.

iTunes-Karten

Kaisers: Der Supermarkt Kaisers bietet noch bis zum 7. Mai 15 Prozent Rabatt auf die iTunes-Karten im Wert von 15, 25 und 50 Euro an. Daraus ergeben sich folgende Preise. (Danke Markus)

  • 15 Euro iTunes-Karte für 12,75 Euro
  • 25 Euro iTunes-Karte für 21,25 Euro
  • 50 Euro iTunes-Karte für 42,50 Euro

Edeka und Marktkauf: Bei Edeka und Marktkauf gibt es 20 Prozent Bonus-Guthaben, umgerechnet macht das ein Rabatt von rund 16,6 Prozent. Mit einem Code auf dem Kassenbon wird das Bonus-Guthaben gutgeschrieben. Auch dieses Angebot ist bis zum 7. Mai gültig. Checkt hier bitte zuvor, ob euer Einkaufsladen in der Nähe an der Aktion teilnimmt. (Danke Michael)

  • 25 Euro iTunes-Karten kaufen, 5 Euro Bonus dazu
  • 50 Euro iTunes-Karten kaufen, 10 Euro Bonus dazu


Deutsche Bahn, Presse+Buch und Partner
: Glatte 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten im Wert von bis zu 500 Euro gibt es in den Service Stores der Deutschen Bahn, bei P&B (Press Books), bei presse+buch, bei kkiosk und bei cigo. Diese Liste zeigt alle Standorte und teilnehmende Shops.

  • 20 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten


Deutsche Bank
: Im Online Banking der Deutschen Bank gibt es bis zum 9. Mai 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Guthaben. Nach der Anmeldung im Banking könnt ihr die Karten direkt online kaufen. Der Kaufpreis wird vom Konto eingezogen.

  • 25 Euro iTunes-Karte für 20 Euro
  • 50 Euro iTunes-Karte für 40 Euro
  • 100 Euro iTunes-Karte für 80 Euro


Lidl
: In Österreich bietet Lidl bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten an, der noch bis zum 7. Mai gültig ist. Folgende Preise ergeben sich.

  • 15 Euro iTunes-Karte für 13,50 Euro
  • 25 Euro iTunes-Karte für 21,25 Euro
  • 50 Euro iTunes-Karte für 40 Euro

Der Artikel Reduzierte iTunes-Karten bei Kaisers, Edeka, der Deutschen Bahn & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Support-Webseite überarbeitet

apple-support-headerApples Online-Support präsentiert sich in neuem Outfit. Die Webseite zur Unterstützung bei Hard- und Softwareproblemen wurde umfassend überarbeitet. Die neue Seitenstruktur soll euch bei Problemen schneller zu einer Lösung führen. Beim Klick in das populär platzierte Suchfeld werden ohne Eingabe bereits Quick-Links zu Apple Care, Handbüchern, technischen Infos und Kontaktmöglichkeiten angeboten. Zudem könnt ihr wie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verrücktes „Dragon Hills“ erstmals für lau laden (Update: Gratis-App der Woche)

Update vom 2. Mai 2016 um 07:18h:
Dragon Hills ist Apples Gratis-App der Woche. Damit habt ihr noch bis zum Donnerstagabend dieser Woche Zeit, das sonst 1,99€ teure Casual-Game für lau zu laden.

Artikel vom 27.April 2016 um 15:52h
Ein Jahr nach dem Release könnt ihr das normalerweise 1,99€ teure Dragon Hills erstmals für lau aus dem AppStore laden.

Die Universal-App von Rebel Twins ist ein witiges Arcade-Game, in dem ihr als Prinzessin auf einem gefährlichen Drachen einen endlosen Berg hinabreitet und dabei eine Spur der Verwüstung hinterlasst. Doch ihr könnt nicht nur auf der Oberfläche des Berges selbigen hinabrasen und dabei Ritter, Häuser und ganze Burgen zerstören, sondern euch auch in den Berg graben. Berührt ihr den Bildschirm, buddelt sich das ungleiche Duo aus Drachen und Prinzessin ein, um dann mit einem gewaltigen Sprung wieder an die Oberfläche zu schießen.
Dragon Hills iOS
Durch das Einsammeln von Münzen könnt ihr euch Upgrades zulegen, um z.B. mehr Leben zu bekommen. Dann führt nicht gleich jeder Fehler, u.a. der Kontakt mit Lava oder Fallen, zum Ende eines Durchgangs. So könnt ihr dann weiter im Spiel vordringen, neue Umgebungen entdecken und euch epischen Bossgegnern stellen. Mehr Infos zum verrückten und absolut spaßigen Dragon Hills (AppStore) gibt es in diesem Artikel. Im AppStore kommt die aktuell kostenlose Universal-App ohne jegliche In-App-Angebote auf sehr gute 4,5 Sterne.

Der Beitrag Verrücktes „Dragon Hills“ erstmals für lau laden (Update: Gratis-App der Woche) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacStammbaum 8: Ahnenforschung mit Stammbäumen und FamilySearch-Integration

Wer die eigene Familiengeschichte näher beleuchten will, kann zu MacStammbaum 8 greifen.

MacStammbaum 8MacStammbaum 8 (Mac App Store-Link) wurde vor kurzem auf Version 8.0 gebracht und wohl auch deswegen derzeit prominent von Apple im Mac App Store beworben. Dort findet sich die 172 MB große Anwendung in der Rubrik „Die besten neuen Spiele und Apps“. Aktuell kann MacStammbaum mit einem 50-prozentigen Rabatt zum Preis von 29,99 Euro heruntergeladen werden, zudem wird mindestens OS X 10.10.0 zur Installation benötigt. Der Sonderpreis soll noch bis zum 17. Juli dieses Jahres gelten.

Die Mac-App MacStammbaum 8 erlaubt es den Nutzern, die eigene Familiengeschichte zu erforschen und zu entdecken, von welchen Personen man abstammt und wie sich die Familie im Verlauf der Zeit entwickelt hat. Dieser als Genealogie bezeichnete Umstand kann viel Freude bereiten, ist aber auch häufig mit sehr mühevoller Recherche und Visualisierungen verbunden.

MacStammbaum 8, das übrigens auch komplett in deutscher Sprache genutzt werden kann, verfügt für Neulinge auf diesem Gebiet zum Start über einen Beispiel-Stammbaum, den man sich genauer ansehen kann. Natürlich kann aber auch direkt ein neuer Stammbaum erstellt werden, der sich dann in der iCloud sichern lässt.

Kernstück der Stamm ist der interaktiver Stammbaum, der die gesammelten Daten und Informationen in eine ansehnliche visuelle Form bringt. „Navigieren Sie durch Ihren gesamten Stammbaum, sehen Sie alle Personen und Familien, und fügen Sie direkt Personen hinzu“, heißt es dazu auch in der Mac App Store-Beschreibung seitens der Entwickler von Synium Software.

FamilySearch-Archiv bietet mehrere Milliarden Einträge

Da auch die Recherche nach früheren Familiengenerationen einen nicht unerheblichen Teil der Ahnenforschung einnimmt, bietet MacStammbaum 8 eine Anbindung an FamilySearch, dem weltweit größten genealogischen Archiv mit mehreren Milliarden Personen- und Familieneinträgen. So kann man sich bequem von zuhause aus auf die Suche nach weiteren Familienverbindungen machen. Eine kostenlose Registrierung für das Portal ist dazu aber vorab notwendig.

Zu den weiteren Features von MacStammbaum 8 zählt ein virtueller Globus, der aufzeigt, wie sich die eigene Familie im Verlauf der Zeit verbreitet hat, vielfältige Diagramme und Ansichten zur Familienanalyse, beispielsweise Ahnentafeln, Namensverteilungen und Statistiken, ein Familienquiz, eine Möglichkeit der iCloud-Sicherung sowie Optionen zum Weiterleiten von Berichten und Diagrammen per E-Mail, Facebook oder Twitter. Erstellte Stammbäume lassen sich aus der App heraus auch auf Websites publizieren bzw. eigene Bücher mit entsprechenden Daten bestellen.

In der aktuellen Version 8.0 wurde zudem die Benutzeroberfläche und der interaktive Stammbaum verbessert, um die App noch einfacher bedienen zu können. Auch wenn es aufgrund der Funktionsvielfalt ein wenig Zeit dauert, bis man sich komplett eingearbeitet hat, lohnt der Aufwand, wenn man sieht, welche zahlreichen Verstrickungen der eigene Familienstammbaum aufweist. Für die mobile Erstellung von Stammbäumen gibt es von Synium Software mit MobileFamilyTree 8 (App Store-Link) auch ein Pendant für iOS, das für 9,99 Euro im App Store zu haben ist.

Der Artikel MacStammbaum 8: Ahnenforschung mit Stammbäumen und FamilySearch-Integration erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Erfahrungsbericht nach 3 Monaten

Seit der Vorstellung des neuen MacBook ist beinahe ein Jahr vergangen. Kaum ein Apple Gerät polarisierte in letzter Zeit mehr. Geringe Bauhöhe, geringes Gewicht, tolles Display bei fragwürdiger Leistung und Anschlusspolitik. Nichts desto Trotz konnte ich mich lange gegen dieses Gerät «wehren» und beschenkte mich letztlich zu Weihnachten selbst.

Mittlerweile sind über drei Monate vergangen, drei Monate in denen ich «zwang» das Gerät beinahe ausschließlich zu verwenden. Mein Anwendungsbereich ist breit gefächert – Im Arbeitalltag gilt es einerseits Mails und Office Dokumente zu bearbeiten, andererseits aber auch das eine oder andere Programm/Script zu schreiben. Privat musste das Gerät nebst üblichen Anwendungen wie Surfen und der Konsumation von Medien auch für eher nischenhafte Anwendungen wie Bloggen und Podcasten herhalten. Soviel vorab zu meinem Testszenario und den Anwendungen.

MacBook Die Hardware

MacBook 12 Test
MacBook 12 Test

In Sachen Technik ist das neue MacBook zweifelsohne eine Überraschung – in manchen Punkten eine Positive, in manchen Punkten eine negative. Kommen wir zuerst zu den positiven Punkten: Das 16:10 Display löst mit einer Auflösung von 2304 mal 1440 Pixeln auf, somit der erste ultramobile Apple Laptop mit Retina Auflösung – was dem MacBook Air weiterhin verwehrt bleibt. Das Gerät selbst ist an der dicksten Stelle nur 1,31 cm dick und nur 920 Gramm schwer, so wurde das erste mal die magische 1kg Marke unterschritten. In Sachen Hardware wird der Intel Core M Prozessor mit 1,1 bis 1,2 Ghz nebst 8 GB Ram verbaut. Das Retina Display wird von einer Intel-GPU HD5300 befeuert, die SSD fasst eine Kapazität von 256 GB im Basismodell bis 512 GB in höchster Ausbaustufe. Neuerdings wichtig bei Apple Geräten – es gibt drei Gehäusefarben – Spacegrey, Silber und erstmals auch Gold.

Ein besonderer Leckerbissen ist das Trackpad. Es ist besonders groß und verfügt über Forcetouch. Apple verfügt meiner Meinung nach seit Jahren über die absolut besten Touchpads der ganzen Branche – mit dieser neuen Technologie wird der Vorsprung nur noch größer. Auch die Tastatur verfügt über ein neues, flacheres Design. Anfangs ist der geringere Hub etwas gewöhnungsbedürftig, nach einiger Zeit fallen hier aber keine Unterschiede mehr auf. Lange Texte, wie dieser Test, können ohne Probleme oder erhöhte Ermüdungserscheinungen eingegeben werden. Trotz der geringen Bauhöhe ist die Tastatur hintergrundbeleuchted.

Laut Apple soll der Akku für 9 Stunden arbeiten ausreichen, ein Wert dem ich im großen und ganzen zustimmen kann. Das MacBook selbst kommt völlig ohne aktiven Lüfter aus und ist somit in jeder Situation Flüster-Leise. Zur Veröffentlichung des Geräts wurde über eine erhöhte Wärmeentwicklung gemunkelt – eine Beobachtung die ich bisher nicht teilen konnte. Zwar verfügt das Gerät über eine integrierte Notabschaltung bei zu großer Hitze, ich nehme aber an dass ich diese erst im Hochsommer, im Garten, bei direkter Sonneneinstrahlung kennen lernen werde – ähnlich wie bei meinen iOS Geräten.

Ich griff zu der kleinsten Variante, also einem 1,1 GHz Gerät mit 256 GB SSD – in Gold. Eine nicht ganz freiwillige Wahl (ich konnte das Gerät zu einem einmalig guten Preis gebraucht erwerben), die ich mittlerweile trotz allem nicht bereue. Das Trackpad selbst ist physisch nicht mehr klickbar, das Feedback erfolgt viel mehr über den integrierten Motor. Ein Unterschied den man in der Benutzung kaum merkt – erst wenn das Gerät ausgeschalten ist (Und der Motor somit nicht aktiviert ist) und man das Touchpad testweise klickt merkt man hier wirklich den Unterschied.

Verarbeitung

Das Gehäuse ist, natürlich, nach wie vor rein aus Aluminium gefertigt. Hier gibt es aber eine Neuerung: Der Apfel leuchtet nicht mehr. Eine Änderung die ich locker verschmerzen kann, einige Fans werden das Leuchten des Logos wahrscheinlich vermissen.

Anschlüsse

MacBook 12 Test
MacBook 12 Test

Anschlüsse? Hier ist die Aufzählung schnell zu Ende. Es gibt einen USB-C Port – über den das Gerät einerseits aufgeladen, andererseits auch andere Geräte angeschlossen werden können. Hier setzt Apple eine neue Negativ-Marke. Bereits das MacBook Air hatte schon nicht viele Anschlüsse – zu Beginn nur einen USB – aber immerhin war es möglich ein externes Gerät anzustecken und gleichzeitig das Gerät zu laden. Dies ist auf dem neuen Macbook ohne weiteres Zubehör nicht so einfach möglich. Immerhin gibt es noch einen handelsüblichen Kopfhörer- und Mikrofonanschluss.

Fazit

Natürlich fällt die Leistung des neuen MacBook äußerst schmal aus. Das Gerät kann bei weitem nicht mit einem aktuellen Pro Modell mithalten, selbst aktuelle MacBook Air sind deutlich schneller.

Trotz allem kann ich an dieser Stelle sagen: Die Leistung reichte für meine Zwecke bisher vollkommen aus. Klar – In Sachen Spiele darf man keine großen Erwartungen haben – doch der MAC an sich war noch nie die erste Wahl für Gamer. Auch im Bereich Videoschnitt und X-Code fehlte mir einiges an Leistung – dennoch erledigte das Gerät seine Aufgaben hier – wenn auch mit deutlichen Bedenkzeiten. Natürlich gibt es deutlich leistungsfähigere Geräte, diese sind bei Weitem aber nicht so portabel.

Ich befinde mich viel auf Reisen, möchte aber immer ein Gerät bei mir haben. Ein MacBook Pro würde mir in Sachen Leistung deutlich mehr zusagen, in der Praxis würde ich dieses Gerät aber nicht überall hin mitnehmen. Das MacBook fällt selbst in der kleinsten Tasche nicht auf, bei einem Gewicht von unter einem Kilo stellt man sich kaum die Frage ob man dieses Gerät nun tatsächlich mit sich tragen möchte oder nicht.

MacBook 12 Test
MacBook 12 Test

Bei den Anschlüssen bin ich bei Apple bereits einigen Kummer gewohnt. Als vor einigen Jahren Steve Jobs die «New Soul» MacBook Air aus deinem Versand Kuvert zauberte betätigte ich instantan den Bestellbutton des Stores. Auch das erste MacBook Air hatte kaum Anschlüsse – dennoch stellte mich das Macbook vor eine neue Prüfung. Nur ein Anschluss – eigentlich kein Problem – wenn dies nicht auch gleich der Landeanschluss wäre. Letzten Endes reicht der Akku des Geräts zwar sehr lange, dennoch behagt es mir bis heute nicht mich entweder für ein externes Gerät oder Strom entscheiden zu müssen. Gerade bei regelmäßigen Backup Szenarien auf externe Geräte eine Entscheidung die man auch nicht treffen möchte. Natürlich – es gibt mittlerweile genug Lösungen die nicht mehr auf einen direkten Anschluss setzen. Auch ich habe ein NAS (eigentlich zwei), dennoch ist man ab und an auf physische Medien mit Anschluss angewiesen. Sei es im Arbeitsumfeld wo schnell Dateien via USB Stick ausgetauscht werden oder bei der Erstellung eines Offside Backups auf eine externe Festplatte.

Hier ist man auf Zubehör angewiesen – und hier gibt es mittlerweile einiges. Ich spreche nicht von Zubehör von Apple – auf dieses habe ich aufgrund der hohen Preise und der niedrigen Flexibilität bisher verzichtet – sondern auf Lösungen von Drittherstellern. Von kleinen USB-C auf USB3 Adaptern bis hin zu größeren Hubs mit mehreren USB3 Anschlüssen, HDMI und Ethernet – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. In diesem Fall rate ich zum Kauf eines Hubs mit Ladeanschluss. Dort kann das USB-C Netzteil des Geräts angeschlossen werden, sobald der Hub an das MacBook angeschlossen wird, wird auch dieses mit Strom versorgt. In Sachen Geschwindigkeit und Anschlussvielfalt ist USB-C eindeutig zu bevorzugen – hätte das nächste Gerät zwei solcher Anschlüsse wäre ich bereits wunschlos glücklich.

3 Monate mit dem MacBook

Unter dem Strich überwiegen für mich eindeutig die Vorteile des MacBook. Maximalale Mobilität, ein wirklich guter Bildschirm und apple-typisch gute Eingabegeräte und hochwertige Verarbeitung wiegen für mich die mangelnde Leistung und die fehlenden Anschlüsse eindeutig auf.

Doch wem genau ist dieses Gerät zu empfehlen? Vor allem Reisenden bzw. Menschen die viel unterwegs arbeiten müssen. Nicht nur auf meinen Geschäftsreisen würde ich dieses Gerät jedem MacBook Pro vorziehen, selbst bei meinem Informatikstudium (bei dem ich viele Hörsäle über ein Gebiet von 5km Ausdehnung des Campuses wechseln musste) hätte ich ein solches Gerät bevorzugt. Wer nur wenig unterwegs ist, oder das Gerät gar nur zu Hause betreibt und von Raum zu Raum oder auf den Balkon oder die Terrasse transportiert, bekommt mit einem MacBook Air (wenn man auf das Retina Display verzichten kann) oder dem MacBook Pro Retina bessere Alternativen geboten.

MacBook 12 Test
MacBook 12 Test

MacBook vs iPad Pro

Seit der Vorstellung des Macbooks im Mai bekam das ultramobile Gerät hausinterne Konkurrenz – das iPad Pro. Mittlerweile liegt dieses iPad sogar in zwei verschiedenen Konfigurationen vor – beide sind defakto leistungsfähiger als das MacBook. Trotz allem bietet das Macbook in meinem Szenario einige Vorteile. Einerseits wäre da die echte, sensationelle, Tastatur. Auch wenn Apple für das iPad Pro eigene Cover mit hoher Qualität anbietet kommen diese nicht an die Tastatur des MacBook heran. Ein wenig Zynismus darf auch nicht fehlen: Für das Macbook gibt es auch ein deutsches Layout ,…

Auf der anderen Seite ist MacOS natürlich deutlich offener als iOS. Auch wenn es nur einen Anschluss gibt – das erweitern des Geräts ist so möglich. USB Sticks, Festplatten, Audio Interfaces – alles kein Problem dank USB-C. Eine Flexibilität die das iPad Pro aktuell nicht bieten kann.

Auch in Sachen Preis nehmen sich die Geräte letztlich nicht viel. Auch die iPad Pro schlagen deutlich zu Buche, bei besseren Konfigurationen ist man auch hier schnell in Regionen von vierstelligen Euro Beträgen.

Wie ist hier also das Ende vom Lied? iPad Pro oder Macbook? Eine Frage die ich noch nicht ganz beantworten möchte. Gefühlt hat das MacBook einige Vorteile für mich, ein wirkliches Urteil möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht fällen. So entschied ich mich bei der Veröffentlichung des iPad Pro 9.7 auch für die Anschaffung eines solchen Geräts – und werde in den nächsten Monaten auch versuchen dieses Gerät als mein primäres Gerät zu nutzen und mein Macbook damit zu ersetzen. Wie dieser Versuch endet und welches Gerät ich künftig (hauptsächlich) nutzen werde? Ihr erfahrt es in einigen Wochen.

Kaufen

Schweiz:
MacBook – direkt Kauf Link
Deutschland:
MacBook – direkt Kauf Link
Österreich:
MacBook – direkt Kauf Link

The post MacBook Erfahrungsbericht nach 3 Monaten appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fake oder echt? Windows 95 auf Apple Watch (Video)

Mit ein bisschen Trickserei lässt sich Windows 95 offenbar auf der Apple Watch starten.

Der Entwickler Nick Lee hat bereits MacOS 7.5.5 auf die Watch gebracht. In einem neuen Video zeigt er, dass auch Windows 95 auf der Uhr lauffähig ist. Die einen halten es für einen Fake, die anderen für echte Option.

Windows 95 Watch

Systemstart im Video um ein Vielfaches beschleunigt

Selbstverständlich läuft das System weder sonderlich schnell, noch ist es aufgrund der kleinen Display-Größe auf Dauer verwendbar. Allerdings wird so gezeigt, zu was selbst Uhren heutzutage schon in der Lage sind. Der Systemstart wurde im Video um ein Vielfaches beschleunigt, da es sonst zu lange dauern würde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nice To Be Your Friend Synth

Nice To Be Your Friend ist das freundlichste Synthesizer-App auf iOS. Es gibt zwei Tastaturen zu spielen, mit der Tastatur oben drehen um, so dass Sie Musik mit einem Freund zu machen. Was ist auf einer Tastatur gespielt wird auf der anderen hervorgehoben, so dass Sie Lieder zu teilen, und improvisieren neue Musik.

Die App ist universal, und verfügt über mehr als hundert Töne von einer erstaunlichen Soundfont-Engine. Die App ist polyphon und multitimbrales. Warm-Pianos, akustischen und elektrischen Bass, Gitarren, Streichern und sogar Synthesizer-Sounds – eine riesige Palette an Instrumenten, die alle an Ihren Fingerspitzen in einer App.

Mit voller Unterstützung sowohl für MIDI-Eingang und-Ausgang, können Sie verwenden, um NTBYF anderen iOS-Synthesizer zu steuern, oder verwenden Sie einen Sequenzer, Klänge aus der App auslösen. Es gibt sogar Audiobus-Unterstützung, so dass Sie einfach nehmen Sie Ihre Musik, oder, um die Klänge durch die breite Palette an Filtern und Effekten Apps senden.

Die App hat auch einen integrierten Apollo MIDI über Bluetooth „A“-Endpunkt, so dass Sie drahtlos senden MIDI zwischen einem Paar von iOS-Geräten oder zwischen iOS und Mac. Dies wird die Apollo-App auf dem anderen Gerät nicht erforderlich – die Mac-Version von Apollo ist frei, so ist es einfach ausprobieren. Sobald Sie die niedrige Latenzzeit von MIDI über Bluetooth erlebt haben, werden Sie nie wollen WiFi MIDI wieder verwenden. Bluetooth LE ist nur auf dem iPad mini verfügbar, iPad 3 und höher, und das iPhone 4S und neuere; Diese Funktion ist nicht auf dem iPad 1 oder 2, und auf früheren iPhones zur Verfügung.

WP-Appbox: Nice To Be Your Friend Synth (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

«Apple vs. FBI» noch lange nicht ausgestanden

Nach San Bernardino ist es auch im Fall in New York zu einem überraschenden Ende gekommen. Gleichzeitig geht das Rätselraten über den iPhone-Hack weiter und im Transparency Report nennt Apple aktuelle Zahlen zu weltweiten Behörden-Anfragen. Die Diskussion rund um starke Verschlüsselung nimmt derweil erst richtig Fahrt auf.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shot on iPhone: Neue Apple-Werbung zum Muttertag

Mit Blick auf den bevorstehenden Muttertag hat Apple – zumindest in den USA – die vor rund einem Jahr gestartete Kampagne „Shot on iPhone“ wieder aufgenommen. Damals noch mit dem iPhone 6, präsentiert das Unternehmen im Rahmen von Werbespots, Webseiten und Print- sowie Plakatwerbung Amateur-Fotografien vom iPhone 6s. Diese stammen von echten Nutzern, so Apple.

In dem jetzt veröffentlichten Clip dreht sich alles um Bilder von Müttern aus aller Welt mit ihren Kindern. Ob Apple die Werbung rechtzeitig auch in Deutschland ausstrahlen wird, ist derzeit noch unklar.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt & Bonus: Alle fünf Deals als Liste

Zum Wochenstart noch mal die Erinnerung: Es gibt ab heute viele iTunes-Karten-Aktionen.

Wir hatten Euch am Wochenende schon vorab informiert, hier für den aktuellen Start in die Woche alle fünf neuen Deals als Liste.

Angebot 1: In den Bahn-Service-Stores und bei deren Partnern

In zahlreichen Service-Stores der Deutschen Bahn und ihren Partnergeschäften, u.a. k – Presse & Buch, gibt es bis zum 10. Mai 20 Prozent Rabatt. Das Angebot gilt für iTunes-Karten im Wert zwischen 50 und 500 Euro (danke, Oliver).

Angebot 2: Tengelmann

Bei Tengelmann bekommt Ihr ab heute, Montag, 15 Prozent auf die Karten im Wert von 15, 25 und 50 Euro (danke, Anni).

Angebot 3: Edeka-Verbund und Marktkauf

Bis zum 21. Mai gibt es beim Kauf einer 25- oder 50-Euro-Karte im Edeka-Verbund (und damit auch bei Marktkauf) 20 Prozent Bonus-Guthaben (danke, Markus und Bernd).

Angebot 4: Deutsche Bank auch mit 20 Prozent Rabatt

Ihr seid Kunde bei der Deutschen Bank? Die Deutsche Bank bietet Online-Kunden laut den Kollegen von mobiflip bis 9. Mai 20 Prozent Rabatt auf Guthabencodes im Wert von 25, 50 oder 100 Euro.

Angebot 5: Lidl in Österreich mit gutem Angebot

In Österreich hat Lidl ab heute, Montag, bis Sonnabend eine Aktion mit bis zu 20 Prozent Rabatt an den Start gebracht. Auf 15-Euro-Karten gibt es 10 Prozent, auf 25-Euro-Karten 15 Prozent und auf 50-Euro-Karten 20 Prozent (danke, Ivo-Gomez).

iTunes Karte 2015

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EightOnes Virtual Reality 2.0 Kit for $21

Put On This New, Best-Selling Virtual Reality Set & See the World in a New Light
Expires June 01, 2016 23:59 PST
Buy now and get 26% off


KEY FEATURES

Virtual Reality is the newest frontier in entertainment, and EightOnes is leading the pack. Link your phone with the EightOnes VR 2.0 Kit and there's virtually (pun intended) nowhere you can't visit from the comfort of your home. Arriving with a set-up guide and recommended apps, this kit is perfect for the first-time VR-er as well as the seasoned vet.
    Elastic straps maximize comfort & optimize viewing experience Updated capacitative touch allows easy interaction High-quality lens technology keeps images pure & distortion-free Larger phone docks let you attach phones up to 6" long
Available in various colors. See drop-down above to view!

COMPATIBILITY

    Compatible w/ all smartphones w/ up to 6" displays

PRODUCT SPECS

Includes:
    EightOnes VR 2.0 Kit (black) Fully adjustable head strap Thank you/"Get Started" card NFC tag 12-Month Manufacturer's Warranty
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shot on iPhone – Mother’s Day

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

M3D Printer & 4 Reels of Filament Bundle for $399

Finally, Bring Home 3D Printing with the First Truly Consumer Printer on the Market!
Expires June 01, 2016 23:59 PST
Buy now and get 20% off



KEY FEATURES

We've all dreamt of owning our own 3D printer. Whether your dreams spur from work or play, M3D has finally made it all possible. This affordable, high quality printer is the result 12,000 backers on Kickstarter, and is meticulously designed to make the process easy. Read on to view the impressive list of features. Micro motion sensor chip allows for intelligent positioning feedback for precision Carbon fiber rods provide for a sturdy & lightweight build Aerospace-grade ceramic heater system allows for rapid & precise heating Maintenance-free printing ensures reliable prints w/ multi-calibration system Filament compartment allows easy replacement

COMPATIBILITY

File Types Supported: .stl, .obj Compatible w/ Mac & PC

PRODUCT SPECS

Supports many different materials: ABS, PLA, nylon, professional, chameleon 50-350 micron layer resolution 15 micron X & Y positioning accuracy Filament: standard 1.75mm. 1/2lb rolls fit within print bed and allow you to try a variety of materials and colors for less! Standard filament rolls also supported. Print height: 116mm (4.6") Base Print Area: 109mm x 113mm Print Area Above 74mm: 91mm x 84mm Removable Print Bed Size: 128x128mm Printer Dimensions: It's a cube, 7.3 in (185 mm) per side. Printer weight: 1kg (2.2 lb) Package weight: 2kg - 2.7kg (4.4 lb - 6 lb) USB Compatible M3D software for an effortless, plug-and-play experience Includes: 3D printer 1 reel of filament, , 4 additional reels of filament
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pro Unity 3D Game Design & Animation Training for $39

Go from Beginner to Game Master: Learn How to Design Games for Multiple Platforms with Unity 3D
Expires August 01, 2016 23:59 PST
Buy now and get 96% off

KEY FEATURES

Got an awesome game idea? It's time to take the first step towards building it yourself. Starting with the absolute basics, this Game Design Course walks you through the powerful Unity 3D development platform so you can go from absolute beginner to experienced game developer in no time. By the end of the course, you'll have a strong foundation to excel in the lucrative game designing marketplace, and be ready to script games for iOS, Android, OS X, PC, and game consoles. Access 20 hours of instructor-led video & 75 in-depth sessions at any time Control onscreen behaviors w/ Unity 3D scripting principles including functions, variables, conditionals & inputs Use light mapping techniques to improve 3D appearance & realism during game play Implement the Shuriken Particle System to create fire, smoke & muzzle flash effects within games Discover mipmaps, allowing you to render paths & topology to build realistic gaming scenarios Understand how to build 2D animations for cartoon-style gaming Learn advanced techniques to create action-packed games ready for deployment to multiple platforms

PRODUCT SPECS

Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: beginner Compatibility: Android Windows Processor: 1 gigahertz (GHz) RAM: 1 GB Operating systems: Windows 7 or 8 Browsers: Internet Explorer 8 or above, Google Chrome, Safari 6 or above, Mozilla Firefox Flash Player: latest version

THE EXPERT

Vizualcoaching is an institution of passionate and talented educationists who support over 300,000 students around the world. The institution consists of more than 180 individuals all specializing in their own aspects of combining education with technology. Recognized as a brand that focuses on innovation, technology, and psychology, Vizualcoaching is a market leader in the development and delivery of online education. For more information on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magellan Echo Smart Fitness Watch for $39

Use & Control All Your Favorite Fitness Apps, While Keeping Your Smartphone Tucked Away
Expires July 01, 2016 23:59 PST
Buy now and get 60% off

KEY FEATURES

There are tons of sports and fitness apps out there, but once you start running or cycling, it's tough to keep an eye on your phone. The Magellan Echo resolves that issue by allowing you to stream the data of any app of your choosing, directly to your wrist. At a glance, you can see distance, pace, heart rate, and more from your favorite apps, without missing a step.
    Track your daily sleep & activity, & upload it directly to the Magellan Active App Control your music w/ a click of the wrist Get sports news notifications in real-time Save power: it does not need charging & lasts up to 3 months Save & share your progress w/ social media & the Magellan community
Note: This is for the Magellan Echo Smart Fitness Watch in black. For more colors, view drop-down above!

COMPATIBILITY

    iPhone 4S or later Select Android devices w/ 4.4 or later
To view full list of compatible devices, click here.

PRODUCT SPECS

    Weight: 1.55oz Screen: 1", 128 x 128 pixels Completely adjustable to fit any wrist Water resistant standard: IPX7 Battery type: CR2032 3V Android & iOS apps available
Includes:
    Magellan Echo Smart Fitness Watch (black)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handwerk und Hightech – handgefertigte iPhone-Autohalterungen von Berrolia

Letztens bin ich im Audi Forum Ingolstadt gewesen und habe mich ein wenig im Shopbereich umgeschaut. Wohin das Auge auch schaut, überall hochpreisige und qualitativ-hochwertige Produkte. Wird zumindest suggeriert. Wenn hier das im heutigen Beitrag vorgestellte Produkt ebenfalls angeboten werden würde, wäre es eine passende Ergänzung für das Portfolio im Forum.  Und in der Tat: Mit viel Liebe zum Detail und einem klaren Bekenntnis zum Traditionshandwerk fertigt der iPhone-Zubehöranbieter Berrolia Autohalterungen aus individuell ausgesuchten Materialien – Handarbeit statt Massenproduktion. Berrolia vertreibt seine Produkte weltweit über einen eigenen Onlineshop und genau daher kam die silberne Dose, die wir mit einem Spannungsbogen in unseren Social Media Kanäle gepostet hatten.

Wir sprechen hier nicht von einer Automarke, obwohl das Logo dies durchaus impliziert. »Berrolia No. 1« heißt die erste handgefertigte High-End- Autohalterung für die neuesten iPhone-Modelle von Apple. Das Zubehörprodukt wird zu 100 Prozent in einem Traditionsbetrieb in der polnischen Stadt Lodz (nur 130 km von meiner Geburtsstadt Warschau) gefertigt. Im Gegensatz zur industriellen Massenproduktion setzt Berrolia auf langjährige Handwerkstradition und lässt jede einzelne Autohalterung von erfahrenen Handwerkern aus individuell ausgesuchten Materialien herstellen.

Die Autohalterung eignet sich für die iPhone-Modelle 6s, 6s Plus, 6, 6 Plus, 5s und 5 und zeichnet sich durch ihre einfache Installation aus. Mit dem integrierten Befestigungsclip lässt sich die Halterung auf jedem horizontalen Lüftungsgitter anbringen und jederzeit wieder abnehmen. Der Clip ist mit einem dreilagigen SoftTouch Material beschichtet, um die Luftauslässe und das Armaturenbrett nicht zu beschädigen, und sitzt gleichzeitig fest und sicher. Die Halterung ist kompatibel mit dem Lightning-Kabel von Apple, das sich zum Laden des Telefons mit einer Hand einstecken und anschließend wieder abziehen lässt.

Bei der Verarbeitung kommt hochwertiges italienisches Leder zum Einsatz, das unter anderem von Herstellern italienischer Luxusauto verwendet wird. Die Basisplatte der Berrolia-Autohalterung besteht aus hochwertigem Edelstahl in Marinequalität.

Was wäre kritisch zu erwähnen?

Wir haben es nicht ganz geschafft, das Lightning-Kabel durch die Metalhalterung zu schieben, so dass das iPhone nicht ganz einrastet und etwas erhöht in der Autohalterung sitzt. Vielleicht muss man da lediglich ein wenig nachhelfen, schliesslich sind die exklsuiven Halterungen alle handgemacht.

20160428_iPB_zub_Berrolia_27

Jetzt erwerben

Berrolia vertreibt die handgefertigte Autohalterung weltweit über einen eigenen Onlineshop. »Berrolia No. 1« ist in den Farben Schwarz, Braun, Ozeanblau, Weinrot und Carbon ab EUR 49,- erhältlich. Da jedes Produkt einzeln in Handarbeit hergestellt wird, dauert die Produktion etwa drei Kalendertage. Ein schönes individuelles Geschenk – auch für sich selbst.

Kaufanfrage

Fotoshow

20160501_iPB_Berrolia_1 20160501_iPB_Berrolia_2 20160501_iPB_Berrolia_3 20160501_iPB_Berrolia_4 20160501_iPB_Berrolia_5 20160501_iPB_Berrolia_6 20160501_iPB_Berrolia_7 20160501_iPB_Berrolia_8 20160501_iPB_Berrolia_9 20160501_iPB_Berrolia_10 20160501_iPB_Berrolia_11 20160501_iPB_Berrolia_12 20160501_iPB_Berrolia_13 20160501_iPB_Berrolia_14 20160501_iPB_Berrolia_15 20160501_iPB_Berrolia_16 20160501_iPB_Berrolia_17 20160501_iPB_Berrolia_18

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: