Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.694 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
KC Rebell
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Marc Elsberg
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Timur Vermes
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Atze Schröder
10.
Judy Astley
Stand: 19:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

92 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

24. April 2016

Apple: Warum eine Dropbox-Übernahme sinnvoll wäre

Apple: Warum eine Dropbox-Übernahme sinnvoll wäre auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Mit seiner Hardware verdient Apple sehr viel Geld, insbesondere der Verkauf der iPhones spült Monat für Monat hunderte Millionen Euro in die Kassen des kalifornischen Unternehmens. In puncto Software hingegen...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple: Warum eine Dropbox-Übernahme sinnvoll wäre erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preistipp: MacBook generalüberholt ab 1.059 Euro

Heute hat Apple das MacBook mit 12 Zoll Retina Display einem ersten Update unterzogen. Bis auf aktuelle Prozessoren, die nur minimal schneller sein dürften als die Vorgänger, reduzieren sich die Änderungen auf eine leicht höhere Akkulaufzeit sowie unwesentlich schnelleren Arbeitsspeicher.

Wer bisher bereits mit einem MacBook geliebäugelt hat, sich aufgrund des relativ hohen Preises jedoch erst einmal gegen einen Kauf entschieden hat, sollte nun einmal einen Blick in den Apple Online Store...

Preistipp: MacBook generalüberholt ab 1.059 Euro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Angebote am Sonntag: Mehrere "Tomb Raider"-Spiele vergünstigt, "Calendars 5" gratis

Jeden Sonntag zeigen wir euch die interessantesten Angebote im App Store und Mac App Store. Aktuell sind gleich mehrere Spiele aus dem "Tomb Raider"-Franchise für iOS und OS X teilweise deutlich vergünstigt. Zur Gratis-App der Woche wurde von Apple die beliebte Kalender-App "Calendars 5". zur App-Übersicht im Magazin...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 16/2016

Das bescheidene MacBook Update war, neben dem Earth Day, wohl das Highlight in Sachen in der vergangenen Woche…

Apple MacBook

Für den Endbenutzer haben sich die Innereien etwas geändert, die Batterie-Laufzeit wurde etwas gestreckt und die Rechengeschwindigkeit verbessert. Nicht zu vergessen, die neue Farbe Rossgold Roségold! Eigentlich war es nur ein kleines S Update, aber die neue Farbe wird sich wieder wie geschnittenes Brot verkaufen lassen… Wetten?

P.S. Weiss jemand, warum Safari immer aus Roségold unbedingt Rossgold machen will? Und was ist eigentlich Rossgold? Sachdienliche Hinweise sind in den Kommentaren herzlich willkommen. Danke.

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 16/2016. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Übrigens, noch mehr nützliche Artikel rund um Apple gibt es jeweils beim ApfelBlog.ch Twitter-Account: @apfeltweet. Und wer nichts verpassen möchte, der lädt sich die ApfelBlog.ch App für iOS und Android herunter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

0 Prozent Finanzierung auf MacBook Pro und iMac + 150 Euro Rabatt mit MacTrade Gutschein

MacBook Pro, MacBook Air, iMac und Co. mit Rabatt kaufen und zusätzlich von einer 0 Prozent Finanzierung profitieren. Gute Nachrichten für alle Nutzer, die derzeit über den Kauf eines neuen Macs nachdenken. Der Online-Händler MacTrade ht sich dazu entschlossen, die 0 Prozent Finanzierung fortzusetzen, so dass Kunden noch bis zum 30.04.2016 einen Mac mit 0 Prozent finanzieren können. Dies ist jedoch noch nicht alles. Zusätzlich erhaltet ihr 150 Euro Rabatt auf das MacBook Pro sowie den iMac. Beim MacBook Air spart ihr immer noch 125 Euro.

slider_mactrade270815

0 Prozent Finanzierung (bis zu 30 Monate)

MacTrade setzt seine Finanzierungs-Aktion fort, so dass die 0 Prozent Finanzierung eines neuen Macs nicht nur auf 10 Monate, sondern alternativ auch auf 20 Monate und 30 Monate gestreckt werden kann. Somit entfällt der bisherige Zinssatz von 7,99 Prozent.

Nicht jeder Anwender möchte, aus welchem Grund auch immer, die volle Kaufsumme auf einmal bezahlen. Warum sollte man den Betrag auf einmal zahlen, wenn man die Kaufsumme ohne Nachteile auch auf bis zu 30 Monate strecken kann?

MacTrade unterscheidet zwischen der 0 Prozent Finanzierung auf 10 Monate, 20 Monate und 30 Monate. Der Mindestbestellwert liegt bei 100 Euro (10 Monate) bzw. 250 Euro (20 Monate und 30 Monate). Den Mindestbestellwert erreicht man problemlos beim Kauf eines Retina MacBook Pro, iMac, MacBook Air und Co.

Ein Preisbeispiel haben wir auch für euch bereit: Kostet der Mac beispielsweise 1199 Euro so werden bei einer Laufzeit von 30 Monaten monatlich 40,53 Euro fällig (Versandkosten sind eingerechnet).

MacTrade Gutscheine

Derzeit bietet MacTrade verschiedene Gutscheine an, die ihr mit der 0 Prozent Finanzierung kombinieren und so bares Geld sparen könnt. Auch beim nagelneuen 12 Zoll MacBook 2016 könnt ihr so natürlich Geld sparen. Folgende Gutscheine gibt es aktuell

  • 150 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Mac Pro: MAC-OFFICE150
  • 125 Euro rabatt auf MacBook Air: MB-OFFICE125

Mit diesen Gutscheinen erhaltet ihr sogar noch Office 365 kostenlos. Den Gutscheincode könnt ihr während des Bestellprozesses im Warenkorb eingeben.

8 Prozent Apple Studentenrabatt

Darüberhinaus gibt es bei MacTrade noch eine weitere Aktion, die ihr nutzen könnt. Für Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten etc. bietet euch MacTrade derzeit 8 Prozent Studentenrabatt anstatt 5 Prozent. Den Studentenrabatt könnt ihr mit der 0 Prozent Finanzierung und mit den Gutscheinen kombinieren.

Die hier genannten Aktionen sind nur noch bis zum 30.04.2016 gültig. Habt ihr Intersse? Dann greift direkt zu. Wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren bei MacTrade bestellt und waren jedes Mal zufrieden. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr jedoch einen Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

16 KW 2016

  • Die Republika öffnet demnächst ihre Pforte, aber auch für den Nachwuchs ist bereits gesorgt: “TINCON – teenageinternetwork convention”. Johnny, super Idee!!

    Als Tanja und ich in den letzten Jahren mit unserem Buch Netzgemüse herumreisten, fiel uns in den vielen Gesprächen mit Eltern und Lehrerinnen und Lehrern auf, dass sich zwar sehr viele Menschen um die Gegenwart und Zukunft derjenigen sorgten, die in eine digitale Welt hineingeboren wurden; dass es aber viel zu wenig Raum und Bühne für genau diese Generation gab. Um sich und ihre Helden und Medien zu feiern, zu erkunden, zu diskutieren, zu erleben.

    Mit der TINCON ändern wir das. Wer die re:publica kennt, weiß, wohin wir damit wollen. Und wer Jugendliche kennt, weiß, dass es doch etwas ganz anderes werden wird. Aber sicher ähnlich großartig!

  • Kommt auf meine Bücherliste, finde Thema immer noch aktuell & spannend: “Hass im Netz” Was wir gegen Hetze, Mobbing und Lügen tun können.

    Das Buch zur Stunde zum Thema Hass & Hetze im Netz. Konkrete Tipps und Strategien: Wie schützt man sich vor der digitalen Hasskultur?

  • “Der Threema-Unterschied”

    Wieso Metadaten mehr über Sie erzählen als Ihnen lieb ist und wie Threema Sie davor schützen kann

  • Ransomware für den Mac? Sag niemals nie! Paar Apptipps dazu: “RansomWhere?”

    Thema Sicherheit am Macintosh: unlängst sorgte KeRanger als eine erste „voll funktionsfähige“ Ransomware (sprich ein sogenannter Erpressungstrojaner) für Aufsehen. Mit RansomWhere? existiert nun ein Programm für OS X , das vor solchen Erpressungstrojanern schützen soll.

  • “Eine Branche muckt auf”

    Microsoft, Apple, WhatsApp und andere wehren sich neuerdings mit allen Mitteln gegen die Begehrlichkeiten der US-Behörden. Warum so erbittert und warum gerade jetzt?

One more thing, ein Buchtipp:

  • “Rezension: Mythos Überforderung”

    Auf den 255 Seiten seines Buches erklärt der Autor dann aber ausführlich und verständlich, woher die Überforderung stammt und wie wir ihr entkommen können. Beschreibt die Überforderung als schleichendes Gift, das zu Ineffektivität führt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2600 mAh Powerbank 3er Pack für nur 9,99€ statt 17,99€

Ersatzakkus fürs Smartphone kann man eigentlich nie genug haben. Bei Media Markt wird heute gleich ein Dreierpack angeboten und dies zu einem super Preis.

Die Kapazität von 2600 mAh ist nicht unbedingt viel, aber für 9,99€ für gleich drei solcher Powerbanks kann man sich nicht beschweren.

  • 3 x 2600 mAh Kapazität
  • 1000mA Ladestrom (Ein- und Ausgang)
  • 4 LEDs zeigen den aktuellen Ladestatus an
  • Integrierte LED-Taschenlampe
  • Schutz gegen übermäßige Ladung und Entladung

Das Angebot wird von Media Markt wieder sowohl über die eigene Webseite als auch über eBay vertrieben.

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen (KW 17/16)

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Nach der neuen Mac-App-Bestenliste gibt es nun aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht. Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Ihr habt Zeichentalent und besitzt ein iPad Pro? Dann schaut Euch Bez an:

Bez Bez
(1)
Gratis (iPad, 8 MB)

Bez Screen

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

SongShift ermöglicht auf einfache Art das Exportieren von Spotify-Playlists in Apple Music. Nach Anfangs-Schwierigkeiten hat ein Update jetzt alle Fehler beseitigt. Wir können die App jetzt empfehlen:

SongShift SongShift
(3)
Gratis (universal, 2.5 MB)

Alchemic Maze ist ein neuer und innovativer Chemie-Puzzler:

Alchemic Maze Alchemic Maze
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 50 MB)

Wunderschöne Grafik, Platformer-Stil und sehr herausfordernd: Star Knight ist eine Top-Empfehlung für Euer Wochenende:

Star Knight Star Knight
(3)
2,99 € (universal, 127 MB)

Mit AirLaunch Pro startet Ihr Anwendungen und Aktionen direkt aus dem Widget in der Benachrichtigungszentrale:

AirLaunch Pro - Launcher on Today Widget AirLaunch Pro - Launcher on Today Widget
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 15 MB)

Pang Adventures, ein Arcade-Klassiker aus dem Jahr 1989, ist ab sofort auch auf iOS erhältlich – ein tolles Premiumspiel:

Pang Adventures Pang Adventures
(3)
2,99 € (universal, 275 MB)

Knobeln auf hohem Niveau. Bulkypix bringt mit Fold+ den Nachfolger von Fold in den Store:

Fold+ Fold+
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 35 MB)

Puzzmagic bringt das Arcade-Feeling nach bekanntem Prinzip für iOS zurück. Old School, aber unterhaltsam:

Puzzmagic Puzzmagic
(1)
1,99 € (universal, 38 MB)

Doom Day: „Tormentum: Dark Sorrow“ hat als Premium-App den Store erreicht – für uns ein Must-Have:

Tormentum - Dark Sorrow Tormentum - Dark Sorrow
(3)
4,99 € (universal, 325 MB)

Die neue App Shoom Synthesizer bietet fürs iPad drei Syntesizer in einer einzigen Anwendung:

Shoom Synthesizer Shoom Synthesizer
(3)
9,99 € (iPad, 14 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapter

Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapter im Test. Eine vernünftige Intenetverbindung ist für viele Menschen heutzutage das A und O. Ob zu Hause, auf der Arbeit, im Urlaub oder sonst wo, wir sind auf oftmals auf eine gute Internetverbindung angewiesen. Um das Internetsignal von einem WiFi-Router zu „verlängern“, bieten sich mehrere Möglichkeiten. Man setzt auf eien WiFi-Repeater oder beispielsweise auf Powerline. Nachden wir uns vor ein paar Wochen mit dem TP-LINK TL-WPA4530KIT: WiFi-Powerline-Adapter beschäftigt haben, haben wir uns nun den Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit Powerline-Adapter näher angeguckt.

devolo_powerline2

Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapter

Wir haben den Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapter getestet. Genauer gesagt, haben wir uns das Starter-Kit des Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapters näher angeguckt. Diser stellt die Grundausstattung dar, um Internet über das Stromnetz von A nach B im eigenen Haushalt zu transportieren. Das Starter-Kit kann mit weiteren Devolo Powerline-Adaptern erweitert werden, so dass ihr beispielsweise nicht nur den Keller, sondern noch zusätzlich den Garten oder den Dachoden mit Internet versorgt.

Installation

Die Installation des Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter-Kits war spielend leicht und funktionierte bei uns ohne Probleme. Im Lieferumfang sind insgesamt zwei Adapter enthalten. Den einen Adapter positioniert ihr an einer Steckdose in der Nähe eures Routers. Router und Powerline-Adapter werden mit dem mitgeliefertem Netzwerkkabel verbunden. Natürlich könnt ihr auch eine Netzwerkdose, die mit dem Router verbunden ist, nutzen (Haben wir zum Beispiel gemacht). Im nächsten Schritt steckt ihr den zweiten Powerline-Adapter in eine Steckdose.

Nun wartet ihr knapp eine Minute, bis die LED mit dem kleinen Häuschen drauf leuchtet. Ist dies der Fall, drückt ihr den Button mit dem Häuschen. Innerhalb von zwei Minuten müsst ihr nun die seitliche Taste an dem anderen dLAN Adatpter (der, der mit dem Router verbunden ist) drücken. Schon wird ein WiFi-Netz aufgebaut. Den vorinstalilerten WiFi-Schlüssel findet ihr auf der Rückseite beider Adapter.

Alternativ könnt ihr euer derzeitiges WiFi-Netz auch klonen. Dabei drückt ihr innerhalb der oben genannten zwei Minuten nicht die seitliche Taste des dlan-Adapters sondern die WPS-Taste eures Routers. Hierbei werden die WLAN-Zugangsdaten per Knopfdruck sicher vom WLAN auf den dLAN 1200+ WiFi ac übertragen.

devolo_powerline1

Devolo empfiehlt für das WiFi Cloning eine Steckdose, bei dem der Powerline-Adapter maximal 10 Meter vom Router entfernt ist. Dies soll gewährleisten, dass das WiFi-Signal korrrekt übertragen wird.

Fazit

Wir sind vom Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline Adapter begeistert. Das Produkt ist seit rund drei Wochen bei uns im Einsatz und hatte bisher noch keinen Aussetzer. Das WiFi-Signal des eigentlichen Routers wurde über das Stromnetz verlängert und versorgt somit einen Teil des Hauses mit WiFi-Intenet, der zuvor nicht vernetzt war. Das Signal ist einwandfrei und man spürt überhaupt nicht, dass man mit dem Powerline-Adapter und nicht direkt mit dem Router verbunden ist. Beim normalen Surfen, beim Streamen oder auch beim Zocken gibt es keine Aussetzer.

Möchtet ihr euch nicht per Wlan mit dem Powerline-Adapter verbinden, sondern per Kabel, so ist das auch kein Problem. Der Adapter bietet einen Gigabit LAN-Port, so dass ihr euch mit dem Kabel verbinden könnt. Klappte bei uns übrigens auch sofort. Von Vorteil ist auch, dass der Adapter über eine eigene Steckdose verfügt, so dass die belegte Steckdose weitergenutzt werden kann.

Preis & Verfügbarkeit

Das Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline Adapter Kit schlägt mit 123,49 Euro bei Amazon zu buche. Die Geräte sind auf Lager und können direkt verschickt werden. Der Versand ist kostenfrei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Radio Silence: Internetverbot für ausgewählte Mac-Apps

firewallDer Netzwerk-Wächter Little Snitch ist euch sicher ein Begriff. Regelmäßig auf ifun.de vertreten, überwacht die Mac-Anwendung euren Netzwerk-Verkehr und stattet euch mit dem nötigen Rüstzeug aus, um ausgesuchten Anwendungen die Kommunikation mit der Außenwelt zu untersagen. Während sich die OS X-Firewall darum kümmert, euren Rechner vor ungewollten Netzwerkverbindungen zu schützen, die ihren Ursprung im Internet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bislang unbekannte Funktion: Apple integriert korrekte Darstellung von CMYK-Farben in iOS 9.3

Mit iOS 9.3 hatte Apple ja bekanntlich als prominentestes Feature den neuen Nachtschichtmodus, hier und da auch Blaulichtfilter genannt, eingeführt, der nach einem vorgegebenen Zeitplan das Display in ein wärmesres taucht und auf diese Weise einen positiven Einfluss auf das Schlafverhalten nehmen möchte. Allerdings verbirgt sich in dem Update offenbar noch ein weiteres Feature, welches vor allem all diejenigen Nutzer freuen wird, die viel mit Drucksachen zu tun haben. War es bislang so, dass iOS nichts mit CMYK-Farben anfangen konnte, hat Apple dies offenbar in iOS 9.3 nun geändert. Seit dem Update stellen iPhone und iPad nun also auch CMYK-Farben auf ihrem RGB-Display (nahezu) korrekt dar.

Kurz zur Erklärung: Als Standard für die Farbdarstellung auf elektronischen Displays wird in der Regel das RGB-Farbspektrum verwendet. Hierbei wird aus den drei Grundfarben Rot, Grün und Blau die jeweils benötigte Farbe "zusammengemischt". Es handelt sich dabei um eie additive Methode. Bei Farbdarstellungen auf Drucksachen, also beispielsweise Papier, kommt hingegen CMYK zum Einsatz. Dabei werden die Farben Cyan, Magenta und Yellow, sowie der Kontrast oder Key (Schwarz) verwendet, um die sämtliche Farbausprägungen darzustellen. Hierbei handelt es sich um eine substraktive Methode. Damit eine Druckvorlage aus CMYK-Farben nun Farbecht auf einem Bildschirm dargestellt wird, der mit RGB arbeitet, kommt eine Druckfarbensimulation zum Einsatz, wie es unter anderem auf dem Mac unter OS X der Fall ist. Vor iOS 9.3 konnten iPhones und iPads jedoch mit CMYK-Druckfarben nichts anfangen, so dass die Farben extrem grell und damit "falsch" angezeigt wurden, da die Farbwerte eins zu eins von CMYK in RGB umgerechnet wurden. Insofern eigneten sich das iPhone und iPad bislang nur bedingt für die Arbeit an Drucksachen.


Image source: graphpad.com

Grund für das Umdenken könnte nun Apples neues 9,7" iPad Pro gewesen sein, welches sich ja, genau wie sein großer Bruder, vor allem an professionelle Anwender und damit auch an Layouter richtet. Wie mein Leser Stefan (vielen Dank dafür!) mir berichtete, fiel ihm die Neuerung eher zufällig auf, aber offenbar hat Apple nun auch in iOS 9.3 die Druckfarbensimulation integriert, durch die CMYK-Farben auch auf dem iPhone und dem iPad korrekt angezeigt werden. Ein echter Schritt nach vorne! So lassen sich nun nicht nur die eigenen benötigten Schriftarten mit meiner App AnyFont (€ 1,99 im AppStore) auf den iOS-Geräten installieren, sondern auch Druckfarben korrekt anzeigen. Wer mag, kann die Funktion mithilfe des folgenden PDFs der Kollegen von MacGenie auf seinem iPhone oder iPad testen: CMYK-RGB-Test.pdf

Entwickler können den Unterschied sogar im Xcode-Simulator testen, wie nachfolgend zu sehen. Oben die Darstellung des oben verlinkten PDFs auf einem simulierten iPad Air 2 mit iOS 8.1, unten die Darstellung auf demselben simulierten Gerät unter iOS 9.3.



Oben: Unkorrekte CMYK-Darstellung unter iOS 8.1

Unten: Korrekte CMYK-Darstellung unter iOS 9.3

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyChinesePro

== Mit dieser Applikation können Sie Ihre Chinese deutlich verbessern ==
– Willst du ein guter Chinese Sprecher werden? Dann lese viel
– Lesen ist aber zu schwierig, wegen all dem schwierigen Wörter! Warum gehst du die Wörter nicht erst lernen, und dann begginst du das Lesen?
– Wie kann ich die neuen Wörter lernen bevor ich mit dem lesen anfange? Benutze dieser Applikation!

■ Bleiben Sie stecken mit viele Wörter, wenn Sie ein Chinese Buch oder Zeitung lesen?
■ Sagen Ihnen die Leute wie einfach es ist, aber trotzdem haben Sie Schwierigkeiten?
■ Frustrieren Sie wenn Sie nach selten verwendete Wörter Nachschlagen?

▪ Die einzigartige App-Funktion, die es von den anderen Apps verschieden macht
▪ Diese Applikation Funktion informiert Sie über das Lesen Ebene und Wörter Schwierigkeit, bevor Sie anfangen zu lesen!!!
▪ Diese Applikation hebt schwierige Wörter in einer anderen Farbe auf und ergibt Definitionen
▪ Sie können Bücher ohne Wörterbuch lesen beim einschalten der Funktionen „Bedeutung Zeigen“ und „X Zeigen?“
▪ Diese Applikation ordnet Ihnen die schwierigen Wörter in der Reihenfolge und Häufigkeit

【 Hauptfunktion 】
▫ Unterstützte Dateien („txt“, „ePub“)
▫ Chinese Zeitungen im Netz lesen

【 ETC】
▫ Benötigt Internetverbindung bei der Verwendung von Internet
▫ iOS 7.0 oder höher erforderlich
▫ Wenn Sie Wörter oder phonetische klingenden, nicht im Wörterbuch finden, können Sie im Internet durchsuchen und es selbst einfügen.
▫ Bitte speichern Sie den integrierten Wörterbuch („MyChinese.sqlite“) in Ihren Computer auf einer regelmäßigen Basis

WP-Appbox: MyChinesePro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kannst Du als Rabe überleben?

Raven IconFrei wie ein Vogel soll man sich mit dem Arcade-Spiel Raven fühlen. Das Spiel von Okimika ist gerade kostenlos zu haben und läuft auf neueren Geräten. Du steuerst hier einen Raben durch die Lüfte und hast dabei die Aufgabe, genug Futter einzusammeln. Dein Rabe hat Gesundheitspunkte, die Du mit Obst, Tieren und Wasser wieder auffüllen kannst. Du verlierst Gesundheit, wenn Du mit Objekten kollidierst, giftige Pilze frisst und auch über die Zeit.

Schade, dass es in diesem Spiel überhaupt keine Einführung oder Anleitung gibt – das sollte unbedingt noch verbessert werden, denn so muss man alles selbst herausfinden. Ok, das kann auch ein Ansatz sein, aber es ist schon etwas merkwürdig so. Vielleicht meint der Herausgeber, dass der schlecht übersetzte Text im App Store ausreichend ist… Hier ist auch die Bedienung erklärt. Ich übersetz mal:

• Kippen nach links oder rechts für Richtungsänderung
• Kippen nach oben oder unten, um nach oben oder unten zu sehen
• Nach oben streichen, um die Flügel zu bewegen
• Nach unten streichen, um zu gleiten
• Der ganz kleine Pfeil unten links zeigt die Geschwindigkeit
• Um zu beschleunigen, den Bildschirm berühren und den Finger nach oben ziehen
• Um zu verlangsamen, den Bildschirm berühren und den Finger nach unten ziehen

Hmm, ich habe jetzt ein paar Probeflüge gemacht und sehe da durchaus noch Verbesserungsbedarf in der App. Wenn man besonders schnell fliegt, kommt die Grafik nicht immer hinterher, das darf natürlich nicht passieren. Einfach ist das Trinken, die Tiere einzufangen, erfordert schon etwas Übung. Als kostenlose App ein Tipp, wenn man dafür zahlen sollte, dann würde ich es eher lassen…

Raven läuft auf iPhone (ab iPhone 4s) , iPod Touch und iPad (ab iPad 2) mit iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel braucht 59,2 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normalerweise 2,99 Euro.

Versuche, mit Deinem Raben möglichst lange am Leben zu bleiben und dabei möglichst viele Punkte zu sammeln - und genieße dabei die schöne Landschaft.

Versuche, mit Deinem Raben möglichst lange am Leben zu bleiben und dabei möglichst viele Punkte zu sammeln – und genieße dabei die schöne Landschaft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erinnerung zur Umfrage: Nutzt ihr die Sprachassistenten eurer Smartphones?

Apple SiriWir haben euch doch am Donnerstag gefragt, ob ihr Siri, Cortana und Co. in euren Alltag mit einbezieht. Das Fragen wir euch übrigens immer noch. Eine kleine Erinnerung.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen (KW 17/16)

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Jetzt verraten wir Euch, welche Mac-Apps, die in der vergangenen Woche erschienen sind, einen Download wert sind.

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Spielt Zugführer und steuert Passagier- und Frachtwaggons über die langen Schienennetze in den abwechslungsreichen Level:

Trainz Driver 2016 Trainz Driver 2016
Keine Bewertungen
18,99 € (7911 MB)

Trainz Driver 2016 Screen

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

Besitzer eines FitBit-Fitnesstrackers können ihre Daten nun am Mac ansehen und auswerten:

FitJet for Fitbit FitJet for Fitbit
Keine Bewertungen
1,99 € (4.2 MB)

Mahjong Deluxe bietet das volle Paket für Fans des Genres: acht Welten, 640 Puzzle in 3D, schöner Soundtrack, Zufallsgenerator.

Mahjong Deluxe 3 Mahjong Deluxe 3
Keine Bewertungen
4,99 € (26 MB)

15 Regionen, 90 Ölfelder, 20 Gebäudetypen – so geht das neue Aufbauspiel von rondomedia, angesiedelt im Öl-Geschäft, an den Start:

Der Planer: Oil Enterprise
(1)
19,99 € (617 MB)

Die ToDo-App bietet ein übersichtliches Design, aber praktische Funktionen:

Check! - Tasks and todo lists Check! - Tasks and todo lists
Keine Bewertungen
5,99 € (2.4 MB)

Solitaire-Nachschub für Anfänger und Fortgeschritte – im Szenario des alten Ägypten:

Egypt Solitaire. Match 2 Cards. Card Game Free Egypt Solitaire. Match 2 Cards. Card Game Free
Keine Bewertungen
Gratis (36 MB)

Ahnenforscher können Ihre Entdeckungen mit dieser App sehr gut verwalten und visualisieren:

MacStammbaum 8 MacStammbaum 8
(11)
29,99 € (164 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: iPhone Radhalterung, Eye TV und Withings

Drei Shopping-Tipps mit guten Angeboten haben wir jetzt für Euch auf einen Blick.

Tipp 1: TaoTronics iPhone Radhalterung

„Der Bestseller Nr.1“ in dieser Kategorie ist seit 18 Uhr für maximal vier Stunden im Blitzangebot erhältlich. Wer viel mit dem Rad unterwegs ist, kann hier sein iPhone 6s/6s Plus/6/6 Plus bis hinunter zum iPhone 4 sicher am Lenker befestigen. Die Halterung, sonst 14.99 Euro teuer, ist um 360 Grad drehbar.

TaoTronics iPhone Radhalterung

Tipp 2: Elgato Eye TV mit Lightning-Connector

Elgato Eye TV gibt es bei Gravis im Sonntagsdeal mit 67 Prozent Rabatt für nur 32 Euro. Eye TV ist mit Lightning Connector ausgestattet und ermöglicht Fernsehen unterwegs überall auf iPhone und iPad. Eine Internetverbindung wird dazu nicht benötigt. Programme lassen sich auch anhalten, vor- und zurückspulen.

elgato eye tv

Tipp 3: Withings Smart Body Analyzer

Ein richtig gutes Angebot hat Gravis heute im Sonntagsdeal auch in der Kategorie Gesundheit & Fitness. Die digitale Fitnesswaage Withings WS-50 kostet normalerweise knapp 150 Euro. Gravis gibt die Waage für 99,99 Euro ab. Sie misst neben Gewicht auch Körperfettanteil, Herzschlag und Luftqualität. Auch die Wettervorhersage ist möglich.

Withings Body Waage blau

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 24.4.16

Bildung

WP-Appbox: Math & Smart Pirates. SeaFight. 1st and 2nd Grade. Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Moon Dialer for Call Center (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Commander One - kostenloser Dual-Fenster Datei-Manager (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Zond 265 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Wallpaperer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Microseven (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: SQLPro for Postgres lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sip (Kostenlos*, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Image Slice - textures split cut automatic slicer (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Instruments Quiz (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Genonymous (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Duplicate cleaner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Note the Time - Efficiency Tracking (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Narcissism (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Jumpshare - File Sharing, Screenshot Capture, Annotation, Screen & Voice Recorder (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Dare to Play 2 (EN/DE/PL/RU) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Jean's Sundaeria (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Party 18 (EN/RU) (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: War of Beach HD (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Quadro (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Jarnac le duel de mots (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Happy Herd: Pirate Adventure (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: TransparentBusiness Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Work Time Monitor - Easy Tray Timer (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Templates for MS Office (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI: Kuo prognostiziert Apple 2016 miese iPhone-Verkaufszahlen

KGI: Kuo prognostiziert Apple 2016 miese iPhone-Verkaufszahlen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Ming-Chi Kuo von KGI Securities, seines Zeichens Besitzer einer der letzten Wahrsagerkugeln und somit imstande, immer recht zutreffende Apple-Prognosen abzuliefern hat den Verantwortlichen aus Cupertino eine neue Jahres-Prognose geliefert. In...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag KGI: Kuo prognostiziert Apple 2016 miese iPhone-Verkaufszahlen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ansage aus Cupertino: Apple will nur noch „echte“ Watch-Apps zulassen

uhrRückblickend dürfte die Entscheidung Tim Cooks, die Apple Watch bereits zum Marktstart mit einem eigenen App Store auszuliefern, initial aber keine „echten“ Anwendungen zu unterstützen, der Computeruhr aus Cupertino mehr geschadet als genutzt haben. Eine Konsens, der zu gleichen Teilen unter den stets einen Zacken zu kritischen Markt-Analysten, als auch unter der überwiegenden Mehrheit der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose QuietComfort 25 komplett in Schwarz: Limitierte Sonderedition heute günstiger erhältlich

Den tollen Over-Ear-Kopfhörer Bose QuietComfort 25 mit Geräuschunterdrückung gibt es auch in einer limitierten Sonderedition. Heute sogar etwas günstiger.

bose-quietcomfort-25-triple-black-1

Ich habe lange überlegt, ob ich heute Nachmittag noch einen Artikel über dieses Angebot schreiben soll. Schließich gab es den Bose QuietComfort 25 schon rund 20 Euro günstiger zu kaufen, als es heute bei Saturn der Fall ist. Der Elektronik-Riese bietet den wohl besten Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung im Preissegment bis 250 Euro heute für 245 Euro an – und ist damit genau so teuer wie viele andere Internet-Shops.

  • Bose QuietComfort 25 limitierte Sonderedition für 245 Euro (zum Angebot)

Beim heutigen Angebot gibt es aber einen kleinen Unterschied: Saturn verkauft nicht den normalen Bose QuietComfort 25 in Schwarz, sondern eine limitierte Sonderedition. Also quasi eine exklusive Premium-Variante eines Premium-Produkts. Der Bose QuietComfort 25 ist in der limitierten Sonderedition sogar so besonders, dass ich nicht einmal auf der offiziellen Bose-Webseite nähere Informationen finden konnte.

Technische Unterschiede zur normalen Varianten scheint es nicht zu geben, dafür dürfen sich Käufer der Sonderedition über eine besondere Optik freuen: Das bei Saturn verkaufte Modell des Kopfhörers ist komplett in Schwarz gehalten. Das betrifft sowohl die Abdeckungen der Ohrmuscheln, als auch das Bose-Logo sowie den Stoff auf der Innenseite.

Da es wirklich nur optische Unterschiede sind, darf man sich über den Sinn oder Unsinn sicherlich streiten. Wenn man allerdings die Möglichkeit hat, zum gleichen Preis eine besondere Ausgabe zu kaufen, die nicht jeder im Flugzeug oder in der Bahn auf dem Kopf hat, kann das aber sicherlich nicht schaden. Neben dem oben im Artikel eingebundenen Bild könnt ihr die limitierte Sonderedition im folgenden YouTube-Video noch etwas näher sehen, ganz unten findet ihr noch ein Bild der normalen schwarzen Variante.

Das erwartet euch beim Bose QuietComfort 25

Ich habe im vergangenen Jahr noch rund 260 Euro für den Bose QuietComfort 25 bezahlt und den Kauf definitiv nicht bereut. Der Over-Ear-Kopfhörer bekommt bei elf Testberichten eine durchschnittliche Note von 1,2. Unter anderem schreibt das Fachmagazin HiFi Test: „Noch überzeugender als beim Vorgänger QC 15 ist seine effektive Lärmunterdrückung und die exzellente Klangqualität, die zu Hause und vor allem auf Reisen für wirklich entspanntes Musikhören sorgt.“

Wie kann man den Effekt des Noise Cancelling beschreiben? Im Zug habe ich quasi gar keine Fahrgeräusche mehr wahrgenommen. Im Flugzeugen hört man statt der lauten Turbinen nur noch ein leises Surren. Spätestens wenn man die Musik einschaltet, vergisst man seine Umgebung komplett. Zwei nette Nebeneffekte: Man kann den Bose QuietComfort 25 ohne Kabel verwenden, wenn man ein Buch liest. Und wenn man Musik hört, kann man sie deutlich leiser hören – das schont die Ohren.

Die meisten störenden und nervigen Geräusche aus dem tieferen Frequenzbereich werden durch das Noise Cancelling des Bose QuietComfort 25 beinahe komplett aussortiert. Höhere Frequenzen, wie zum Beispiel stimmen, werden zwar ebenfalls abgeschwächt, sind aber je nach Lautstärke der Musik noch gut hörbar. Das bedeutet: Eine Durchsage im Zug oder Flugzeug verpasst man nicht.

Bose QuietComfort 25 3

Der Artikel Bose QuietComfort 25 komplett in Schwarz: Limitierte Sonderedition heute günstiger erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arktis „FROZEN“

Wir nehmen euch heute einmal mit auf einen etwas anderen „Firmenrundgang“ durch unser arktis.de Versandlager. Viel Spaß dabei!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews History: Apple Watch heute seit einem Jahr erhältlich

Im heuten iTopnews History blicken wir auf den Verkaufsstart der Apple Watch vor einem Jahr zurück.

Als Tim Cook die Watch im September 2014 vorstellte, polarisierte die Uhr bereits. Viele freuten sich auf das Gerät, andere fanden die smarte Uhr unnötig. Daran hat sich bis heute nichts geändert: Die Watch spaltet die Apple-Gemeinde.

Apple Watch März 2016

Auslieferung heute vor einem Jahr

Nachdem Cook die Watch präsentierte, ließ Apple seine Kunden sehr lange warten. Erst ganze sieben Monate später konnten die ersten Nutzer ihre Apple Watch endlich umziehen. Doch für viele war die Warterei noch lange nicht vorbei: Durch den Online-Kaufzwang und die hohe Nachfrage mussten etliche Käufer noch bis August auf die Auslieferung ihrer Watch warten.

Seitdem hat sich nicht viel getan. Zwar ist die Watch durch watchOS 2 etwas eigenständiger und seit kurzem etwas günstiger und in mehr Farben erhältlich, doch die zweite Generation lässt weiter auf sich warten.

Wie schätzt Ihr den Mehrwert der Watch nach einem Jahr Nutzung ein? Hat sich der Kauf gelohnt oder würdet Ihr keine weitere Apple Watch mehr kaufen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple lässt ab Juni nur noch native Apps für seine Datenuhr zu

Apple Watch: Apple lässt ab Juni nur noch native Apps für seine Datenuhr zu

Demnächst kommen keine Anwendungen für die Apple Watch in den App Store, die nicht mit watchOS 2 SDK entwickelt wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Justiz legt Klage gegen Apple nieder: New Yorker iPhone muss nicht geknackt werden.

Nachdem Apple von vielen Seiten Unterstützung erhalten hatte, scheint der letzte Angriff des FBI auf die Privatsphäre der iPhone-Nutzer erst einmal abgewehrt. Das Justizministerium der Vereinigten Staaten hat ihre Anklage niedergelegt. Damit sollte Apple gezwungen werden, ein Programm zur Verfügung zu stellen, mit dem die Polizei und die Geheimdienste ein verschlüsseltes iPhone knacken können. Gegenüber dem zuständigen Richter erklärte die Staatsanwaltschaft jetzt, dass Apples Hilfe nicht länger benötigt werde. Zuvor war bereits enthüllt worden, dass die Strafverfolger sehr wohl in der Lage sind, iPhones auch ohne Hilfe zu entschlüsseln.

iPhone-5s1

Die Justiz-Sprecherin Emily Pierce erklärte nun, dass es in dem ganzen Verfahren nie darum gegangen sei, einen Präzedenzfall zu schaffen, wie viele Skeptiker vermutet hatten. Stattdessen sollten die Strafverfolger in die Lage versetzt werden, Beweise auf beschlagnahmten iPhones sichern zu können. Nun, beides schließt sich nicht aus. Pierce sagte weiter, dass Apples Hilfe nicht mehr benötigt wird, da die Polizei jetzt auf die gewünschten Daten zugreifen kann. Wie das im Detail geschicht, sagte sie nicht.

Apples Weigerung zahlt sich aus

Bis zuletzt hatte der iPhone-Hersteller eine Zusammenarbeit mit den Behörden verweigert. Eine als sicher vermarktete Verschlüsselung ist nicht mehr sicher, wenn der Hersteller extra Schwachstellen einbaut. Zahlreiche IT-Konzerne, darunter auch Größen wie Microsoft, hatten sich hinter Apple gestellt. Sogar ein früherer Geheimdienstchef äußerte Verständnis für Apples Haltung.

The government respectfully submits this letter to update the Court and the parties. Yesterday evening, an individual provided the passcode to the iPhone at issue in this case. Late last night, the government used that passcode by hand and gained access to the iPhone. Accordingly, the government no longer needs Apple’s assistance to unlock the iPhone, and withdraws its application.

Die Forderung des FBI bezog sich auf zwei getrennte Fälle, beide aus dem letzten halben Jahr: Im ersten ging es um ein iPhone des in San Bernardino getöteten Terroristen Syed Farook, im zweiten um das iPhone des New Yorker Drogenhändlers Jun Feng. Farook besaß ein iPhone 5c, Feng ein iPhone 5s. Nach Angaben des FBI seien bei der Entschlüsselung „Hacker“ zum Einsatz gekommen.

Ob der Streit zwischen Apple und FBI damit erledigt ist, bleibt abzuwarten. Der Kampf gegen die Privatsphäre wird an vielen Fronten geführt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Düstere Prognose, „kein attraktives Update“

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo liefert eine düstere Prognose fürs iPhone 7 und iPhone-Verkäufe in 2016.

Im schlimmsten Fall, so Kuo, werde Apple 2016 sogar weniger iPhones verkaufen als 2014. Apple, so prognostiziert es Kuo, werde Apple 2016 im Jahr-zu-Jahr-Vergleich der einzige große Smartphone-Anbieter sein, der weniger Geräte ausliefere. Apple werde im Smartphone-Bereich 2016 „underperformen“.

iPhone 6s Plus

Als Grund nennt Kuo das iPhone 7, das „kein attraktives Update“ werde, das potentielle Käufer stark interessiere. 2014 habe Apple 193 Millionen iPhones ausgeliefert, 2016 würden es im schlimmsten Fall nur 190 Millionen, sagt Kuo. Damit würde Apple im Jahresvergleich rund 11 Prozent weniger iPhones absetzen.

Er sehe „nicht viele attraktive Kaufargumente für das iPhone 7“. Seiner Meinung nach benötige das iPhone schnell ein „Redesign und neue Features, um es für Kunden kaufenswerter“ zu machen. Bisher ist beim iPhone 7 von noch dünnerem Design, einer verbesserten (Dual-)Kamera und dem Verzicht auf den Kopfhöreranschluss die Rede, der Formfaktor soll aber gerüchteweise dem iPhone 6s und 6s Plus entsprechen.

Mehr Optimismus für 2017 mit komplett neuem iPhone

Für 2017 sieht Kuo wieder optimistischer in die Zukunft. Apple werde dann ein neues iPhone-Design aus Glas und ein AMOLED-Display anbieten. Erst dann habe das iPhone wieder deutliches Kaufpotential.

Wie attraktiv ist das oben beschriebene iPhone 7 für Euch? Oder wartet Ihr auf ein komplett neues Modell in 2017?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Game of Thrones: TU München berechnet Todes-Algorithmus

Game of Thrones: TU München berechnet Todes-Algorithmus auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Morgen ist es soweit und die neueste Staffel Game of Thrones startet auch hierzulande. Das Serien-Epos rund um die Machtergreifung des Eisernen Throns geht nun in seine sechste Runde und...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Game of Thrones: TU München berechnet Todes-Algorithmus erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps müssen zukünftig vollständig auf der Apple Watch laufen

Ein kurze Information die sich jedoch als sehr interessant herausstellt hat Apple an die Entwickler versendet. Apple Watch Apps müssen zukünftig nativ sein, das bedeutet ohne iPhone Bindung funktionieren können. Mit der Einführung der Apple Watch war es möglich Apps, welche auf dem iPhone installiert sind für die Apple Watch zu optimieren und diese so auch auf der Apple Smartwatch anzeigen zu lassen. Nützliche Funktionen konnten so direkt am Handgelenk abgerufen werden. Die Bindung zum iPhone war jedoch gegeben.
Im Septemer 2015 veröffentliche Apple watchOS 2 die neue Software der Apple Watch lies es zu Apps auch ohne iPhone zu nutzen. Eine Information für alle Entwickler von Watch Apps. Alle Apple Watch Apps die ab dem 1. Juni an Apple eingereicht werden, müssen nativ sein. Diese müssen vollständig auf der Apple Watch laufen. Für den Nutzer bedeutet dies ein schnelleres starten der App.
Starting June 1, 2016, all new watchOS apps submitted to the App Store must be native apps built with the watchOS 2 SDK or later.
Am 13. Juni beginnt die WWDC. An jenem Tag wird Apple eine Pressekonferenz abhalten und watchOS 3, iOS 10, neues Mac OS und vielleicht noch neue Apple Watch Modelle vorstellen. Original article: Apps müssen zukünftig vollständig auf der Apple Watch laufen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unsere Highlights der Woche: Neues MacBook, neues Magazin, neues Puzzle

Auch in dieser Woche wollen wir euch unsere persönlichen Highlights der Woche kurz un kompakt vorstellen. Unter anderem haben wir ein tolles Puzzle-Spiel und eine App für die ganze Familie.

macbook 12 rosegold appgefahren Magazin Sound Fold plus iPhone_Calendars 5_1

Neue MacBooks: Das im vergangenen Jahr veröffentlichte MacBook mit 12 Zoll Retina-Display hat in dieser Woche das erste Update erhalten. Die aktualisierten Geräte kommen nun mit der sechsten Generation der Intel Dual-Core M Prozessoren mit bis zu 1,3 GHz daher, auch die Grafikkarte ist 25 Prozent schneller als der Vorgänger. Der PCIe-basierte Flash-Speicher arbeitet noch schneller und öffnet Apps deutlich flotter. Die Batterielaufzeit wurde auf 10 Stunden beim Browsen und bis zu 11 Stunden bei der iTunes-Filmwiedergabe angehoben. „MacBook ist der dünnste und leichteste Mac, den wir jemals gebaut haben – und ist unsere Vision der Zukunft des Notebooks“, sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. Ebenfalls neu: Das MacBook gibt es nun auch in Roségold. (Apple Online Store)

Neues Magazin: Wir gehen davon aus, dass mittlerweile jeder von euch einen Lautsprecher mit Bluetooth oder AirPlay im Einsatz hat. Aber vielleicht soll es ja ein neueres, größeres und besseres Modell sein? Eine kleine Auswahl unserer Favoriten mit Preisen von 35 bis über 600 Euro haben wir in einer Gratis-Ausgabe unseres appgefahren Magazins mit dem Titel „Sound für alle“ für euch zusammengefasst. Schaut einfach mal rein und ladet euch die neue Ausgabe aus dem Kiosk – das nächste digitale Heft ist übrigens schon in Planung. (App Store-Link)

Fold+: Ein Premium-Puzzle des französischen Publishers Bulkypix. In Fold+ gilt es in insgesamt 160 Leveln, aufgeteilt in fünf Welten, die Puzzles zu lösen, in dem man Blöcke falten und/oder erweitern muss, bis nur noch einzeln farbliche Blöcke übrig bleiben. Auf dem Display befinden sich farbliche Blöcke und Schlangen. Die mit Pfeilen gekennzeichneten Blöcke können angetippt werden, damit diese entsprechend ihrer Farbe und Richtung zusammen gefaltet werden. In der unteren rechten Ecke werden die Blöcke angezeigt, die es zu bilden gilt, um das Level erfolgreich absolvieren zu können. Für 1,99 Euro bekommt man tolle Unterhaltung und viel Spielspaß, das ist ganz nach unserem Geschmack. (App Store-Link)

Tiny Passengers: Das Spiel für die ganze Familie, egal ob klein oder groß. Einzuordnen ist Tiny Passengers am ehesten als Action-Puzzle, in dem es die Aufgabe des Spielers ist, verschiedene Figuren der gleichen Farbe in einer benötigten Anzahl in kleine Gefährte zu platzieren, um so Punkte einzufahren. Gespielt werden kann Tiny Passengers entweder in einem Puzzle-Modus, in dem für jedes Level nur eine bestimmte Anzahl an Zügen möglich ist, oder auch in einem zeitbasierten Modus, in dem man binnen einer Minute so viele Punkte wie nur möglich einsammeln muss. Besonders schön ist auch die Tatsache, dass die Entwickler von Shape Minds nicht nur Wert auf ein wunderschön buntes, kindgerechtes Design gelegt haben, sondern auch für die Zielgruppe der kleinen Nutzer einen zusätzlichen Spielmodus eingebunden haben, in dem die Kleinen sich nur auf die richtige Zuordnung von farblich passenden Figuren in ihre Gefährte konzentrieren können, ohne zählen können zu müssen. (App Store-Link)

Gratis-App der Woche: Apples aktuelles Angebot aus dem App Store verdient sich eine weitere Erwähnung. Calendars 5 kostet normalerweise 6,99 Euro, aktuell wird die Kalender-App verschenkt. Ob sie nun besser oder schlechter ist als die Konkurrenz, können wir kaum sagen – schaut daher einfach mal rein und macht euch ein eigenes Bild. (App Store-Link)

Der Artikel Unsere Highlights der Woche: Neues MacBook, neues Magazin, neues Puzzle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fenix: Android Twitter Client erreicht Token Limit

Fenix-Twitter-Client

Es ist mal wieder soweit. Eine gute Twitter App für Android erreicht das von Twitter verhängte Token Limit und wird dadurch für neue Benutzer unbrauchbar.

Die Entwickler der App gaben dies heute morgen über Twitter bekannt. Fenix ist aktuell meine Twitter App der Wahl, wobei ich zwischen Falcon Pro, Talon und eben Fenix hin und her wechsle.

Das Token Limit welches Twitter den Entwicklern von Twitter Clients auferlegt war schon einige Male ein Thema im Blog. Ich finde es einen der grössten Fehler welchen Twitter in den letzten Jahren gemacht hat, da es die Plattform für App Entwickler unattraktiv macht.

Wer Fenix bereits nutzte kommt ungeschoren davon, neue Käufer dürfte es aber nicht mehr geben da diese sich nicht mehr mit der App bei Twitter anmelden können.


Sobald es etwas Neues gibt werde ich den Beitrag hier aktualisieren,

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kamera-Buckel: Apple will mit Periskop-Objektiv dem iPhone ein Tele spendieren

Wie kriegt man ein Tele im iPhone unter? Das hat sich Apple auch gefragt und ein Periskop-Objektiv erdacht, mit dem das wichtigste Problem gelöst wird: Niemand will einen lang hervorstehenden Tubus haben, der aus dem iPhone heraussteht oder herausfährt. Der hässliche Kamera-Buckel könnte daher bald abgeschafft werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MFi Lightning-Kabel mit iTopnews-Code zum Tiefstpreis

Aktuell läuft eine neue Gutschein-Aktion für alle Leser von iTopnews.

Ihr seid auch auf der Suche nach einem MFi-zertifizierten robusten Lightning-Kabel für iPhone, iPad und iPod? Das sehr gut bewertete 2 Meter Lightning-Kabel des bekannten Anbieters Syncwire bekommt Ihr mit iTopnews-Code 15 Prozent günstiger, und mit 7,64 Euro somit zum Tiefstpreis.

Syncwire Kabel

So funktioniert es:

-> Syncwire-Kabel hier für 8,99 Euro kaufen

-> An der Kasse iTopnews-Gutschein-Code eingeben:

-> BTPLRBT8

-> 15 Prozent werden automatisch abgezogen

-> Endpreis für iTopnews-Leser: nur 7,64 Euro

Auch 15 Prozent auf mehrere Kabel und lebenslange Garantie

Noch ein Hinweis: Ihr könnt selbstsverständlich ein Kabel kaufen. Aber wenn Ihr z.B. 2, 3, 4 oder 5 Kabel braucht, gibt es auf die gesamte Kaufsumme 15 Prozent Rabatt, nicht nur auf das erste Kabel. Wir wünschen guten Einkauf mit dem iTopnews-Code.

Dass wir Euch nur beste und langlebige Qualität ans Herz legen, wisst Ihr seit fünf Jahren: Darum gibt Euch Syncwire auf dieses Kabel auch eine lebenslange Garantie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 24.4.16

Bildung

WP-Appbox: Happy Valley Friends: Letters, Numbers, and Shapes (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Once Upon a Mutant (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bac cu Brio Romana (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Salon Timer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: HEX?RGB - ????: H2R? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CMYK??? - ????: CMYK? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Office to PDF Pro - Quick convert Word, Excel, PPT to PDF file (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Coowl (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Text Image (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Videos in Video (5,99 €, App Store) →

WP-Appbox: CleanPics (Kostenlos*, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: The Wine Master (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Idearium (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 04 24 um 08 52 31

Navigation

WP-Appbox: Kompass++ Digital PRO - Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look! (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Tense Tool for Writers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: StepAlarm (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: QScanner Pro - Quickly scan documents, books, receipts (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Campground Finder - World Live (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Smart Bunny - Learning logic game for toddlers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rune Gems - Deluxe (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Rune Gems (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Heroes: Forgotten Realm (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PJs Laser Popcorn Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Office Story (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Koth the Viking (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CS Dust2 (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: iPhysiccar (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Nifty Ninja (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Call Me Now (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Chance-it (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Philips Bluetooth Speaker und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 10 Uhr

Tritton Gaming Headset (hier)

ab 11.30 Uhr

VTIN Bluetooth Speaker (hier)
Medion Action Cam (hier)

ab 12 Uhr

Transcend Thunderbolt SSD 256 GB (hier)
Compad 2x 3-in-1 Ladekabel (hier)

ab 13 Uhr

Acer Monitor 24″ (hier)
smartsteuer 2016 für PC/Mac (hier)
Roccat 5.1 Gaming-Headset (hier)

ab 13.30 Uhr

WLAN HD-Kamera (hier)

ab 14 Uhr

Acer Monitor 27″ (hier)
Mpow Antelope Sport-Kopfhörer (hier)
TP-Link WLAN-Steckdose (hier)
GRDE Sport Bluetooth Kopfhörer (hier)
OtterBox iPhone 6(s) Schutzhülle (hier)

ab 15 Uhr

Transcend 64 GB USB-Stick (hier)
Acer Monitor 24″ (hier)

ab 15.30 Uhr

Lade-Case für Apple Watch (hier)
VicTsing iPhone Kamera Linsen Set (hier)
JETech 12,9″iPad Pro Case (hier)
Lumsing 13.400 mAh Powerbank (hier)
Stativ für GoPro Actioncam (hier)
Lumsing kabellose Sportkopfhörer (hier)

ab 16 Uhr

Transcend SD Karte 64 GB (hier)
Philips Bluetooth-Speaker (hier)
HipDisk externes Festplattengehäuse (hier)
Designer MacBook-Tasche (hier)
Telefunken 24″ HD-ready-TV mit DVD (hier)

ab 17 Uhr

Amazons Basics Laptophülle (hier)
LG 3D-Blu-ray-Player (hier)
Hisense Fernseher 32″ (hier)
Belkin MicroUSB Kabel (hier)
Asus 24″ Monitor (hier)
Epson Eco Tank Multidrucker (hier)

ab 18 Uhr

TaoTronics iPhone-Radhalterung (hier)
smartsteuer Pro 2016 für Mac (hier)
Cygnett iPhone 6(s) Plus Displayschutzfolie (hier)
Compad Fahrradhalterung (hier)
Compad 7x MicroUSB Kabel (hier)
OtterBox iPhone 6(s) Case (hier)

ab 19 Uhr

TomTom Central-Europe-Navi (hier)
GoPro Brusthalterung (hier)
Lumsing 16.000 mAh Power-Akku (hier)

ab 19.30 Uhr

Aukey Powerbank & Autostarthilfe (hier)
Firstcom 5fach-Steckdosenleitste mit USB (hier)
Sigma Smart Wettersensor (hier)

Philips Bluetooth Speaker

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen Spezial: Pfand

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich als Kind seinerzeit Wochenden für Wochenende über unseren örtlichen Sportplatz gelaufen bin und Pfandflaschen eingesammelt habe. Da gab es dann mal locker 1,50 DM und strahlende Kinderaugen. Vorteil damals: Jede Flasche hatte denselben Pfandwert. Das ist heute anders. Da gibt es Unterschiede nach Material, nach Inhalt, nach Größe, oder nach aufgedrucktem Logo. Mehr aus einer Laune heraus habe ich mich da neulich mal gefragt, wie viel Pfand ich eigentlich bei mir zu Hause herumstehen habe. Da es hierfür doch tatsächlich keine brauchbare App im AppStore gab (und dabei heißt es doch "es gibt für alles eine App"), habe ich mich kurzerhand hingesetzt und eine geschrieben. Herausgekommen ist Pfand (kostenlos im AppStore). Und da vielleicht der eine oder andere da draußen auch Verwendung dafür hat, habe ich die App dann eben auch kostenlos in den AppStore gestellt.

In einem einfachen UI kann über Plus- und Minus-Buttons ganz einfach die Anzahl der jeweiligen Pfandprodukte eingegeben werden. Ist dies wegen einer großen Anzahl zu umständlich, kann man auch einfach auf die jeweilige Zeile tippen und die Anzahl anschließend per Tastatur eingeben. In der Kopfzeile wird dann stets der aktuelle Wert aller Pfandprodukte als Summe angezeigt. Nichts Aufregendes, nichts Spektakuläres, aber vielleicht eben doch für den einen oder anderen hilfreich. Pfand kann über den folgenden Link kostenlos aus dem AppStore geladen werden: Pfand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticket To Ride Pocket: Der Brettspielklassiker

Ticket To Ride ist die iOS – Version des im Jahr 2004 veröffentlichte Brettspielklassikers Zug um Zug und kostet zur Zeit 1,99 EUR. Es handelt sich bei dem Spiel (in der Grundversion) um die Ursprungsversion des Brettspiels: Amerika. Für diejenigen, – ich gehörte bis vor kurzem auch noch dazu – die das Spielprinzip noch nicht kennen, hier eine kurze Erklärung:

Ziel des Spiels ist es, mit Hilfe von 45 Waggons sein Schienennetz so auszubauen, dass die Zielkarten abgearbeitet sind und die Züge quasi zwischen den Zügen hin und her fahren können. Um diese Strecken bauen zu können, bedarf es unterschiedliche Rohstoffkarten. Zwei Stück werden immer am Anfang einer Spielrunde gezogen: Entweder aus fünf bereits aufgedeckten Karten oder von einem verdeckten Stapel. Alternativ kann ein Joker von den aufgedeckten Karten genommen werden. Besitzt ein Spieler die ausreichende Menge von Rohstoffkarten, kann er, wenn er am Zug ist, eine Strecke bebauen lassen. Je mehr Züge eine Teilstrecke benötigt, desto mehr Punkte gibt es im laufenden Spiel. Sobald ein Spieler weniger als zwei Waggons noch übrig hast, ist jeder noch genau einmal am Zuge, ehe es zur Endabrechnung (Waggonpunkte + Punkte für abgeschlossene Strecken – Punkte für nicht abgeschlossene Strecken + zehn Extrapunkte für die längste Strecke) geht.


Vier unterschiedliche Spielmöglichkeiten bietet das Spiel: Solo, Online, Lokal und Pass & Play:

Im Solo – Modus spielt Ihr gegen einen, zwei oder drei computergesteuerte(n) Spieler. Dabei sind die Charaktere meiner Meinung nach in ihrem Verhalten unterschiedlich.  Im Online – Modus müsst Ihr Euch einen „Days of Wonder“ – Konto zulegen, um denn gegen Spieler im Internet antreten zu können. Um gegen Freunde spielen zu können, müsst Ihr Euch in dem selben WLAN – Netz befinden (und natürlich die App installiert haben). Das Spielen klappte hier im Test ohne Probleme. Zu guter Letzt gibt es noch den Pass & Play – Modus, der, wie der Name bereits verrät, dazu dient, das einzige Spielgerät immer an den nächsten weiterzugeben.

Bei diesem Spiel können die Plus – Geräte des iPhones ihre Größe sehr gut ausspielen. Auf kleineren Geräten kann es schon mal passieren, dass die falschen Strecken bebaut werden, weil der Finger dann doch auf einer anderen Route war. Aber zur Not kann in die Karte reingezoomt werden.

Rechts die Rohstoffkarten, zentriert die Karte, unten die eigenen Rohstoffkarten und oben die Gegner.

Rechts die Rohstoffkarten, zentriert die Karte, unten die eigenen Rohstoffkarten und oben die Gegner.

Stichwort Karte: Natürlich ist diese ganz zentral in der Mitte platziert. Unten drunter seht Ihr Eure Rohstoffkarten. Rechts daneben werden entweder die Zielkarten (wenn neue gezogen werden) oder die ziehbaren Rohstoffkarten angezeigt. In der rechten Ecke seht Ihr den aktuellen Punktestand und Waggonanzahl von Euch; auf der linken Seite stehen Punkte und Waggons Eurer Kontrahenten (beim iPad oberhalb der Karte). Auf Wunsch werden auch die Anzahl der Ziel- sowie Rohstoffkarten angezeigt.

Die jeweiligen Zielkarten werden auf der Karte mit Punkten markiert, damit Ihr wisst, wohin die Reise geht. Die aktuell angeklickte Karte wird dabei mit dicken blauen Punkten, die anderen gerade nicht ausgewählten werden mit kleineren grünen Punkten dargestellt.

Ich persönlich würde mir wünschen, dass die Spielregeln individuell anpassbar wären. Im Spiel kann immer nur einmal pro Spielrunde gebaut werden. So viel auf einmal bauen wäre eine sehr gute Abweichung im Spielprinzip und eine gute Möglichkeit, seinem Gegner / seinen Gegnern richtig die Tour zu vermasseln.

Wem die Amerikastrecken irgendwann zu langweilig werden, kann sich via In-App-Kauf weitere Versionen des Brettspiels dazukaufen:

  • USA 1910
  • Europa
  • Schweiz
  • Asien
  • Indien

Fazit: Auf dem iPad macht dieses Spiel natürlich noch viel mehr Spaß, weil einfach mehr Platz da ist. Auch der integrierte Lokalspiel- sowie der Pass & Play – Modus kann immer für ein schnelles, kurzes Spielchen gegen Freunde herhalten. Im Solo – Modus kann es meiner Meinung nach einigen Spielen etwas langweilig werden, weil die Strecken sich irgendwann immer wiederholen (Ja, das ist gegen Freunde auch der Fall, aber da spielt man ja nicht alleine). Aber da kommen ja dann die In-App-Käufe zum Tragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kehrtwende: Chinesische Regierung legt iBooks Store und iTunes Movies still

Bislang hat Apple seine Produkte und Dienste recht erfolgreich in China starten können: Neben dem stark expandieren Retail-Geschäft bietet Apple auch viele seiner Dienste, darunter den iTunes Store und Apple Pay, in China an. Nun scheint sich eine Kehrtwende abzuzeichnen. Der vor etwa einem halben Jahr gestartete Verkauf von e-Books und Filmen über iTunes wurde von der chinesischen Regierung eingestellt.

Der Schritt dürfte wohl in den strikten Regulierungen des Landes zur Steuerung der...

Kehrtwende: Chinesische Regierung legt iBooks Store und iTunes Movies still
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

150 Euro Rabatt auf das neue MacBook von Apple

Apple hat das neue MacBook gerade erst vorgestellt – und schon gibt es sehr guten Rabatt.

Falls Ihr mit einem neuen 12″ MacBook liebäugelt, erinnern wir Euch gern noch mal an die Aktion von MacTrade. Als wir am Freitag erstmals berichtet haben, war die Resonanz enorm.

Bei MacTrade gibt es aktuell 150 Euro Rabatt, übrigens auf alle Macs bzw. MacBooks wie das 13″ oder 15″ Retina Pro – mit Ausnahme des Mac Pro.

Macbook neu 12

Aktuell hat MacTrade das neue MacBook zwar noch nicht auf Lager, aber das Warten lohnt. 150 Euro Rabatt können sich sehen. Zumal es auch noch 8 Prozent Education-Rabatt gibt. Günstiger bekommt Ihr das neue MacBook derzeit nirgendwo – und auch beim Kauf eines Retina MacBooks oder iMacs kommt der Rabatt von 150 Euro gerade recht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfeltalk auf der WWDC 2016

Es grenzt schon fast ein an ein Wunder, aber so weit wollen wir dann doch mal nicht gehen. Apfeltalk wird dieses Jahr auf der WWDC dabei sein. Am Freitag kam die erfreuliche Nachricht, dass ich "gewonnen" habe, an der Entwickler-Konferenz teilzunehmen.

Von einem Gewinn kann man in der Tat sprechen, denn es wird eine neue Erfahrung sein, den Konzern mal aus nächster Nähe kennenzulernen. Zum Ticket für die WWDC gehört nämlich auch ein Platz auf der traditionell am ersten Tag stattfindenden...

Apfeltalk auf der WWDC 2016
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: iPhone-Kameragriff und Smarttress

Diesmal hat es Pictar für’s iPhone und Smarttress in die Kickstarter-News geschafft. Dabei handelt es sich zum einen um einen Kameragriff, der dein iPhone 6 und 6s um praktische Fotofunktionen erweitert und zum anderen um eine smarte Matratze, die erkennt, wenn dich dein Partner betrügt.

Pictar – DSLR your iPhone

0725201b752e1f433a3be4a29a36e11c_original

„DSLR your iPhone“ – mit diesem Titel, der sogleich als Slogan für die Kickstarter-Kampagne hinter Pictar fungiert, begleitet das Unternehmen sein Produkt. Mit Pictar soll das iPhone um nützliche Buttons erweitert werden, die die Handhabung desselben beim Fotografieren erleichtern und professionalisieren sollen. Dabei handelt es sich im Grunde um einen Kameragriff, der das iPhone 6 und 6s aufnimmt und via Bluetooth mit dem Smartphone kommuniziert. Ähnliches Zubehör für iPhone 5/5s Modelle gibt es bereits.

Neben einem leichtgängigen Fokus- und Auslöseknopf, ist ein Zoom-Ring mit an Bord, der die digitale Vergrößerung bedient. Ein Button ist individuell belegbar, während ein Vierter im Bunde für die Belichtung zuständig ist. Ebenso hat man die Möglichkeit die ganze Apparatur mit einem Stativgewinde flexibel auf einen Tripod oder ein anderes Stativ zu setzen. Zusammen mit der Pictar-App lassen sich somit tolle Aufnahmen erzielen. Durch das ergonomische Design liegt das iPhone beim Fotografieren fortan auch angenehmer in der Hand. 70 US-Dollar kostet das iPhone-Zubehör in der Vorbestellung.

Smarttress entlarvt Fremdgeher

matratze-gegen-fremdgehen-768x363

smarttress-matratze-768x516

Eine Matratze, die untreue Partner entlarvt? Klingt zunächst unglaubwürdig, aber soll durch den spanischen Hersteller Durmet Realität geworden sein. Mit Hilfe von 24 verbauten Sensoren erkennt die Matratze immer sobald sich etwas im Bett bewegt. Ebenso wird erkannt wie viel Gewicht sich auf welchen Punkten ausbreitet. Als Nutzer verbindet man die Matratze via Wifi mit dem Heimnetzwerk und kann nun über die mitgelieferte App direkt am Smartphone Echtzeit-Veränderungen ablesen – egal wo man sich gerade befindet.

Ist man also mal aus dem Haus und der Freund oder die Freundin allein daheim, so sollte man meinen, dass man nur gewohnte Bewegungsmuster und Gewichtsdaten erhält. Steigt das Gewicht auf den Sensoren nun auf einen Wert an, der für zwei Personen bestimmt sein könnte, schlägt die App Alarm und informiert den Nutzer. Dieser hat nun die Möglichkeit in Echtzeit die Gewichtsverteilungen auf der Matratze anhand einer Heatmap nachzuvollziehen. Rhythmische Bewegungen sprechen für sich und können ebenso als Alarmauslöser aktiviert werden. Der Preis ist derzeit noch unbekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 34.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-16

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

6GB LTE-Datenflat von Vodafone nur 9,99 Euro pro Monat

Seid ihr auf der Suche nach einem attraktiven Datentarif? Dann haben wir den passenden Tipp für euch parat. Die Flatrate-Experten von Sparhandy haben einen neuen Deal aufgelegt, bei dem es den Vodafone DataGo L Spezial zum Sonderpreis gibt. Ihr spart bares Geld, denn anstatt 27,49 pro Monat werden gerade mal 9,99 Euro pro Monat fällig.

vodafone_logo2

Sparhandy: 6GB Vodafone LTE-Datenflat zum Sparpreis

Sparhandy hat derzeit einen ziemlich heißen Deal aufgelegt, bei dem ihr eine 6GB LTE Datenflat von Vodafone zum Sonderpreis von gerade mal 9,99 Euro monatlich erhaltet. Benötigt ihr noch einen Datentarif, um beispielsweise ein iPad (WiFi+LTE Variante) unterwegs nutzen können? Habt ihr einen MiFi-Router und möchtet diesem eine SIM-Karte verpassen, um beispielsweise unterwegs mit eurem Notebook online zu gehen? Dann werft einen Blick auf das Sparhandy Angebot.

Vodafone DataGo L Spezial – 6GB LTE Internetflat

  • 24x 27,49 Euro = 659,76 Euro
  • – 420 Euro Gutschrift von Sparhandy
  • keine Anschlussgebühr
  • Gesamtkosten = 239,76 Euro
  • nur 9,99 Euro effektiv pro Monat

In unseren Augen handelt es sich um einen attraktives Angebot, dass sich in jedem Fall sehen lassen kann. Ihr erhaltet eine 6GB LTE Datenflat von Vodafone (bis zu 225MBIt/s) und zahlt gerade mal 9,99 Euro. Das Ganze wird über eine Einmalzahlung von Sparhandy realisiert. Der monatlich Grundpreis liegt bei 27,49 Euro, ihr erhaltet jedoch eine Auszahlung von satten 420 Euro, so dass effektiv nur 9,99 Euro monatlich fällig werden. Das Angebot ist nur bis zum 30.04.2016 gültig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonntagsangebote: Externe Festplatte & mobile Powerbanks zum kleinen Preis

Media Markt möchte es am heutigen Sonntag mal wieder wissen und liefert zwei bekannte Angebote zu tollen Preisen.

Media Markt Seagate

Die wohl extremste Entwicklung der vergangenen Jahre haben Speichermedien genommen. Denkt einfach mal zehn Jahre zurück und versucht euch daran zu erinnern, was ihr damals für Festplatten gezahlt habt. Und ohne Festplatten im Miniatur-Format oder schnellen Flash-Speicher wären letztlich auch iPod und iPhone nie auf den Markt gekommen.

  • Seagate 1 TB Festplatte für 47 Euro (zum Angebot)
  • vergleichbare Modelle ab etwa 52 Euro inklusive Versand

Bei Media Markt bekommt ihr heute eine externe Festplatte im 2,5 Zoll Formfaktor und einer Kapazität von 1 TB von Seagate zum kleinen Preis von nur 47 Euro inklusive Versand. Das sind rund 5 Euro weniger als man für vergleichbare Speichermedien bezahlen müsste. Da die Festplatte keine externe Stromversorgung benötigt, eignet sie sich perfekt als Backup-Medium für das MacBook oder zum Anschließen an den heimischen Router oder Fernseher.

Drei Mobile Akkus für nur 9,99 Euro

Ebenfalls ein bekanntes Angebot sind die drei Powerbank für schlanke 9,99 Euro – wir haben ja erst vor einigen Wochen darüber berichtet. Einige von euch haben damals ja schon zugeschlagen und wir würden uns freuen, wenn ihr kurz ein wenig Feedback in den Kommentaren hinterlasst: Geht die Qualität für den wirklich geringen Preis in Ordnung?

  • drei mobile Akkus von RealPower für 9,99 Euro (zum Angebot)

Mit einem Gewicht von 78 Gramm sind die RealPower-Akkus ziemlich leicht und mit ihren Abmessungen von 10,2 x 2,8 Zentimeter auch noch sehr kompakt. Die Kapazität beträgt 2.600 mAh, das reicht je nach iPhone-Modell für rund 50 bis 80 Prozent Akkuleistung. Andere Akkus haben ohne Zweifel mehr auf dem Kasten, sind dafür aber auch deutlich größer. Als kleines Extra ist in den Modellen von RealPower eine kleine Taschenlampe verbaut, zudem wird der aktuelle Ladestatus über vier LEDs angezeigt.

Der Artikel Sonntagsangebote: Externe Festplatte & mobile Powerbanks zum kleinen Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfahrungsbericht: 2 Wochen mit dem iPad Pro 9,7-Zoll

Bildschirmfoto 2016-03-23 um 07.06.45 Seit zwei Wochen haben wir das kleine iPad Pro mit 9,7-Zoll (128 GB, nur Wi-Fi) in unserem Besitz. Auch wir haben uns, so wie viele andere iPad-Besitzer auch die Frage gestellt, ob der höhere Preis gegenüber dem iPad Air 2 gerechtfertigt und der Unterschied zwischen den beiden Modelle wirklich so groß ist. Bevor wir zu unserem Fazit kommen, wollen wir dich ein wenig genauer auf die Sachlage eingehen. Der Preis und die Speicherpolitik
Wie bereits angesprochen, spielt der Preis beim Kauf eines Gerätes immer eine große Rolle. Das iPad Air 2 ist in Österreich beispielsweise schon um 429 Euro (16 GB) zu haben. Die 64 GB-Variante kostet 100 Euro mehr. Für ein iPad Pro mit 9,7-Zoll müssen hingegen schon mindestens 679 Euro (32 GB) auf den Tisch gelegt werden – für die 128 GB-Variante schon fast schwindelerregende 859 Euro. Wir verstehen hier nicht, warum Apple nicht auch ein 64-GB-Modell für zB 769 Euro auf den Markt gebracht hat. Vielen würde die Kaufentscheidung dann sicherlich leichter fallen. Das Display und die Lautsprecher
Hier hat Apple sicherlich eine Meisterleistung vollbracht. Es ist zwar zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, wenn das Display ein paar Sekunden braucht, um sich dem Umgebungslicht anzupassen, aber nach einer gewissen Zeit will man diese Funktion nicht mehr missen. Am Abend auf der Couch bei schwachen Umgebungslicht wirken die warmen Farbtöne sehr angenehm. Im Freien, auf der Terrasse oder dem Balkon, wird die Farbtemperatur kälter, der Kontrast erhöht und somit auch die Lesbarkeit. Übrigens spiegelt das iPad Pro im Vergleich zu unserem iPad Air 2 wirklich deutlich weniger und auch die „Finger-Tapper“ fallen weniger auf. Auch bei den Lautsprechern – das iPad Pro verfügt über vier – hat Apple sehr gute Arbeit geleistet. Die Bässe und Höhen werden übrigens wie beim großen Bruder getrennt betont. Dies bedeutet, dass die Bässe überwiegend von untern kommen – egal wie das iPad Pro gehalten wird. Tastatur und Stift
Da es noch kein Smart Keyboard mit deutscher Tastatur gibt, können wir zur Funktion und Handhabung noch nichts sagen. Hingegen haben wir den Apple Pencil bestellt, der für Grafiker sicherlich sensationelle Möglichkeiten bietet, für den herkömmlichen iPad-Nutzer aber von untergeordneter Bedeutung sein dürfte. Performance und Kamera
Zweifelsohne: Blitzschnell ist das iPad Pro mit seinem A9X-Prozessor. Dies fällt aber nur im direkten Vergleich mit dem iPad Air 2 auf und die Unterschiede sind unserer Ansicht nach minimal. Beispielsweise reagiert Touch ID etwas rascher und viele Apps öffnen sich ein wenig schneller. Hier ein YouTube-Video von „The Tech chap TV“ dazu:
Die Rück-Kamera ist mit ihren 12 MP nun gleich gut ausgestattet wie jene des iPhone 6S/Plus, ragt aber aus dem Gehäuse hervor, was unserer Ansicht nach eine Schutzhülle nötiger denn je macht, damit das iPad auch einmal flach auf dem Tisch aufliegen kann. Natürlich lassen sich jetzt auch Videos in 4K-Auflösung (inkl. Bildstabilisator) aufnehmen. Die Frontkamera bietet 5 MP-Auflsösung Diese technischen Daten sind sicherlich beeindruckend, allerdings müssen wir in diesem Zusammenhang auch anmerken, dass wir bis jetzt mit dem iPad (auch den Vorgängermodellen) kaum Fotos gemacht, geschweige den Videos gedreht haben. Hier ist immer das iPhone unsere erste Wahl gewesen und wird es vermutlich auch bleiben. Fazit
Es gibt keinen Zweifel, dass das iPad Pro mit 9,7-Zoll das beste iPad aller Zeiten ist. Vor allem das Display, die Lautsprecher und auch der Apple Pencil können überzeugen. Das größte Manko sind aber unserer Ansicht nach der hohe Preis und die fehlende 64 GB-Variante. Wer also auf das True Tone-Display, die sehr guten Lautsprecher und den Apple Pencil verzichten kann (und nicht immer das Neueste haben will/muss), wird auch mit dem iPad Air 2 noch lange Zeit glücklich sein. Anders ausgedrückt: Wer im Besitz eines iPad Air 2 ist, braucht unserer Ansicht nach nicht über einen Wechsel nachdenken.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tierische Puzzles for Kids with Skills: Die besten Aktivität Preschool Shape Spiele für Kleinkinder, Jungen und Mädchen

Entdecken Sie die Tierwelt mit animierten Tier-Aufkleber und Rätsel in diesem Top bewertet pädagogische Kinder app!

Sie treffen viele Freunde wie Pinguine , Löwen, Flusspferde , Giraffen und Elefanten in Aquarien, Wälder, Sümpfe , Dschungel und sogar den Nordpol !

Die Benutzeroberfläche ist für Kinder jeden Alters zu genießen konzipiert! Joey liefert positives Feedback , da jeder Puzzle abgeschlossen ist ! Es gibt keine falsche Weg, um zu spielen!

Dies ist nicht nur ein Puzzle-Spiel . Überraschungen erscheinen als jeder Aufkleber in Position gebracht wird und Szenen sind voller verrückter Animationen und lustige Töne zu entdecken!

  • Spielen Sie die Trommeln mit Alex dem Alligator !
  • Kitzel den Baum und zu sehen, was herausspringt !
  • Hilf Henrietta dem Nilpferd Pinsel ihre Zähne !
  • Begleiten Sie Louie den Löwen auf seinem morgendlichen Spaziergang !
  • Tauchen Sie in das Aquarium mit Sully dem Hai !
  • Party mit Wally dam Walroß und den Pinguinen !
  • Spielen Sie ein paar coole Melodien mit den Jazz Pandas!
  • und vieles mehr …
  • Baby Play Time Mode – überspringen gerade zum Spielen mit den Kulissen , ohne die Puzzles zu vervollständigen. Sehr geeignet für jüngere Kinder !

Kindersicherung können Sie ausschalten Sounds, Käufe und sozialen Tasten .

WP-Appbox: Tierische Puzzles for Kids with Skills: Die besten Aktivität Preschool Shape Spiele für Kleinkinder, Jungen und Mädchen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Withings Smart Body Analyzer bei Gravis um € 50,- reduziert

Wir haben schon wieder Ende April und das bedeutet, die Ferien-, Strand- und Baggerseezeit steht vor der Tür. Spätestens jetzt ist es also an der Zeit, an seiner Badehosen-, bzw. Bikini-Figur zu arbeiten. Ein hilfreiches Gadget zur Überwachung des des dabei erzielten Erfolgs, Stichwort "Connected Health", ist der Smart Body Analyzer aus dem Hause Withings. Hierbei handelt es sich um eine an iOS angebundene smarte Körperanalysewaage, die aus den gemessenen Daten ein Körperprofil erstellt und dabei auch das Wohnumfeld anaylsiert. Dabei werden die gängigen Daten wie unter anderem Gewicht, Körperfett, Herzfrequenz und Luftqualität innerhalb der zugehörigen iOS-App (kostenlos im AppStore) ausgewertet und in einem Dashboard dargestellt. Mir persönlich hilft so etwas immer ungemein um die eigene Motivation hoch zu halten und den Fortschritt zu überwachen.

Aktuell (und nur heute!) kann der Withings Smart Body Analyzer bei Gravis deutlich reduziert bestellt werden. Statt der regulärer fälligen € 149,90 (bei Amazon derzeit € 139,99) zahlt man dabei nur € 99,99 und spart somit ca. 33%. Der folgende Link führt direkt zum Angebot bei Gravis: Withings Smart Body Analyzer

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf Netatmo Thermostat, iPhone 6S Otterbox, Actioncam, SSDs, Kopfhörer und mehr

Zum Start in den heutigen Sonntag nutzen wir die Gelegenheit, um euch auf die aktuellen Amazon Blitzangebote hinzuweisen. Der Online-Händler hat sich allerhand Produkte rausgepickt, um diese mit Rabatt in den Mittelpunkt in zustellen. Für jeden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein. Ihr findet Deals aus den Bereichen Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Kindern, Sport etc.

amazon240416

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

09:00 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

12:00 Uhr

14:00 Uhr

14:30 Uhr

16:00 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Michael Brecht – The Productivity Book

Geschätzt nahmen beschreibende Bücher in den letzten Jahren mehr und mehr zu. Wo es früher noch darum ging, Dinge zu lernen, geht es aktuell gefühlt mehr um Metathemen. Wie können Aufgaben besser geplant werden, wie kann Qualität gesichert werden, schneller gelesen werden oder letztlich Zeit besser eingeteilt werden? Mit der letzten Frage beschäftigt sich auch unser heutiges Rezensionsexemplar.

Michael Brecht – The Productivity Book

Ein angenehmes Unterscheidungsmerkmal vorweg – der Autor: Es handelt sich nicht um einen klugen Professor, tief in der empirischer Forschung und weit weg von der Wirtschaft. Michael Brecht übernahm im Jahr 2014 eine Schweizer Firma, die eine digitale Terminfindungsplattform betreibt – jedem bekannt unter dem Namen «Doodle». Als Topmanager eines der bekanntesten Internetservices, der sich im weitesten Sinne noch dazu mit dem Thema Zeit beschäftigt, ist er natürlich dazu prädestiniert, Erfahrungen aus seinem Alltag mit den Lesern zu teilen.

Wer hier nur langweilige Erfahrungsberichte – aus einem zugegeben spannenden Umfeld – erwartet, irrt. Vielmehr gibt das Buch 30 Interviews von mehr oder minder bekannten Speakern, Autoren und Wirtschaftsgrössen. Beispiele wären die Autorin Jill Duffy (PCMag.com – Schwerpunkt Productivity Apps), Heather Morgan Shott (Momtastic.com Editorial Director) oder Graham Allcott (Speaker). Die Interviews verfolgen immer das gleiche Thema – wichtige Fragen wie beispielsweise «Wie bleiben Sie während des Tages produktiv» oder «Wie viele Meetings haben Sie während einer Woche» bishin zu persönlicheren Fragen wie «Welche Tageszeit schätzen Sie am meisten». Wie es sich für den Betreiber eines Internetdienstes gehört, geht der Autor auch auf Fragen rund um Apps und Dienste ein – dabei kommt der eigene Dienst «Doodle» nur angenehm selten vor.

Michael Brecht - The Productivity Book
Michael Brecht – The Productivity Book

Obwohl es sich um ein Sachbuch handelt, liest sich der Titel – aufgrund des ungewöhnlichen Aufbaus – sehr angenehm. Die Interviews sind im Schnitt nur 6 Seiten lang und sehr kurzweilig – so kann man schnell auch ein Kapitel zwischendurch lesen. Nichtsdestotrotz lässt es sich der Autor nicht nehmen, die Erkenntnisse der Befragungen auch entsprechend auszuwerten und aufzuarbeiten, wodurch ein klares und durchaus hilfreiches Fazit zustande kommt. Sprachlich kann sich das Buch ebenfalls sehen lassen. Dass es sich bei den Interviewpartnern um Speaker und/oder Autoren handelt, ist spürbar und lässt das Buch positiv aus dem Einheitsbrei dieser Bücher stechen.

Sofern ihr vorhabt, euch ein wenig mit dem Thema «Produktivität» zu beschäftigen und eine einfache und kurzweilige Lektüre gegenüber einem trockenen, empirischen Sachbuch bevorzugt, können wir euch «The Productivity Book» von Michael Brecht eindeutig empfehlen. Das angenehme Erzählformat tut dem Erkenntnisgewinn keinen Abbruch – im Gegenteil: Dadurch, dass das Buch kaum über Längen verfügt, hatte ich das Gefühl, mehr zu verarbeiten als bei anderen Titeln dieses Genres.

The post Michael Brecht – The Productivity Book appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Breaksafe: MagSafe-Anschluss für das MacBook 12 zum Nachrüsten

Breaksafe heißt der kleine Stecker für das MacBook 12 Zoll mit seinem USB-C-Anschluss. Damit kann die fehlende MagSafe-Anbindung nachgerüstet werden. Der Adapter hält das USB-Type-C-Kabel nur mit Magnetkraft fest. Wird daran gezogen, löst sich die Verbindung und das teure Notebook fällt nicht zu Boden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Senden und Empfangen: iMessages sind 100% Klimaneutral

imessage-100erneuerbarApple setzt sich für den Umweltschutz ein. Dies mit dem Recycling von gebrauchten Geräten und mit Energie die aus Sonne, Wind und Wasser gewonnen wird und für die Büros und Rechenzentren gebraucht wird. Alle Nachrichten die du über iMessage sendest gehen via einem Apple Rechenzentrum zum Empfänger. Das Apple Rechenzentrum wird zu 100% aus erneuerbarer Energie betrieben. Zigmilliarden iMessages werden täglich versendet – klimaneutral. Ein wichtiger schritt in die richtige Richtung!
Original article: Senden und Empfangen: iMessages sind 100% Klimaneutral
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Nächste Woche 20 Prozent Bonus bei Penny

Und auch in der kommenden Woche könnt ihr beim Kauf von iTunes-Karten wieder bares Geld sparen.

iTunes Penny KW17

Wir können uns aktuell wirklich nicht beschweren. Gefühlt gibt es seit Monaten jede Woche mindestens eine große Kette, die iTunes-Karten zum kleinen Preis verkauft. Nach REWE, Real, Media Markt, Saturn, Kaiser’s und Netto ist in der kommenden Wochenende der Discounter Penny (Marktsuche) an der Reihe. Vom 25. bis zum 30. April gibt es auf die folgenden iTunes-Karten einen Bonus von 20 Prozent.

  • 25 Euro iTunes-Karte mit 5 Euro Bonus
  • 50 Euro iTunes-Karte mit 10 Euro Bonus
  • 100 Euro iTunes-Karte mit 20 Euro Bonus

Beim letzten Artikel mit Bonus-Guthaben gab es mal wieder richtig tolle Diskussionen und Rechenbeispiele, die uns eine große Freude bereitet haben. An dieser Stelle wollen wir allerdings noch einmal klarstellen, dass ihr bei den Aktionen mit 20 Prozent Bonus-Guthaben nicht ganz so gut wegkommt, wie bei den sonst oft üblichen Aktionen mit 20 Prozent Rabatt – denn umgerechnet entspricht die Bonus-Zahlung in Höhe von 20 Prozent nur einem Rabatt von 16,66 Prozent.

Das könnte man jetzt wieder so auslegen – oder doch lieber so auslegen – an diesen Prozentzahlen wird sich aber auch in Zukunft nichts verändern. Ich dürft das aber gerne noch einmal in den Kommentaren diskutieren, wir sind schon gespannt auf eure Ergebnisse!

Der Artikel iTunes-Karten: Nächste Woche 20 Prozent Bonus bei Penny erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oh! My Mind Mapping – Structures and Schemes

Fällt es Ihnen schwer zu organisieren. Konzentrieren Sie sich auf die Idee, und verwenden Sie Oh! My Mind Mapping App, um eine Sehdarstellung Ihres Brainstorming-Prozesses zu machen. Wunderbare Diagramme werden Ihnen helfen alles zu beachten und organisiert zu halten!

Wie es funktioniert:
Schreiben Sie zuallererst die Hauptidee nieder. Dann fangen Sie an, Prozess gemeinsam zu erarbeiten, und geben Sie Ihre Gedanken ein. Sie können gegebene Schablone wählen, oder Sie können Ihr eigenes ebenso schaffen. Passen Sie die Karte an und machen Sie sie am günstigsten. Nachdem die Geist-Karte beendet wird, speichern Sie sie.

Eigenschaften von Oh! My Mind Mapping:
– Sie können jede Geist-Karte in eine getrennte Datei speichern;
– Leichte benutzerfreundliche Kontrolle und verständliche Funktionen;
– Es hilft Ihnen viele Informationen leicht zu speichern;
– Nützlicher app für Unternehmer oder Betriebsleiter;
– App kann von Studenten verwendet werden, um die Informationen strukturiert besser während Prüfungsvorbereitung zu machen;
– Passen Sie jedes Aspekt an.

WP-Appbox: Oh! My Mind Mapping - Structures and Schemes (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car: Weitere Neuzugänge an Bord

Apple Car: Weitere Neuzugänge an Bord auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass sich Apple seit geraumer Zeit ein schlagkräftiges Team an Mitarbeitern für die Produktion eines eigenen Autos aufbaut, ist mehrfach berichtet worden. Unter anderem hat sich Apple ehemalige Mitarbeiter von...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple Car: Weitere Neuzugänge an Bord erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car: Ex-Tesla-Manager für Project Titan verpflichtet

CarPlay in Volkswagen-Konsole

Was Apples Planungen im Automobilsegment anbelangt, sind bisher noch kaum Informationen ans Tageslicht gekommen. Das hat unter anderem damit zu tun, dass Apple selbst noch nicht einmal bestätigt hat, an einem Elektroauto zu arbeiten, was sich aber über Umwege hat in Erfahrung bringen lassen. Apple Car: Weiterer Tesla-Mitarbeiter kommt Und zwar darüber, dass Mitarbeiter von (...). Weiterlesen!

The post Apple Car: Ex-Tesla-Manager für Project Titan verpflichtet appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017er iPhone angeblich mit neuem Formfaktor und ohne mechanischen Homebutton

Meine Haltung zu den Erwartungen von Analysten, es sei denn sie stammen von Ming-Chi Kuo, habe ich bereits des Öfteren kundgetan. Man sollte sie immer mit einer gehörigen Skepsis sehen. So auch bei den aktuellen Äußerungen des in der Vergangenheit nicht immer treffsicheren Barclays Analysten Mark Moskowitz (via MacRumors) zur 2017er Auflage des iPhone. Allerdings könnten die aktuellen Entwicklungen durchaus in seine Richtung spielen. Wie es aussieht, werden die optischen Änderungen am diesjährigen iPhone eher moderat ausfallen, obwohl Apple in der Vergangenheit alle zwei Jahre eine komplette Überarbeitung präsentierte, die auch in diesem Jahr wieder an der Reihe wäre. Die letzten Gerüchte besagten allerdings, dass sich in Sachen Optik eigentlich nur die Antennenbänder auf der Rückseite verändern sollen und das Gerät ein wenig dünner werden soll. Ob Apple dies dann wie erwartet als iPhone 7 auf den Markt bringt oder mit einer anderen Bezeichnung, muss abgewartet werden.

Moskowitz erwartet hingegen für 2017 ein neues iPhone, welches alles bis dahin vorgestellte in den Schatten stellen soll und sich von daher eher nicht als s-Update eignen würde, welches eigentlich im kommenden Jahr an der Reihe wäre. Insofern erwartet er ein komplett überarbeitetes iPhone 8 mit weitreichenden Design- und Technologie-Veränderungen, wie unter anderem dem induktiven Laden, einem OLED-Display, einem komplett neuen Formfaktor und dem Wegfall des mechanischen Homebuttons. Letzteter könnte dann auf Basis einer auf 3D Touch basierenden Lösung umgesetzt und inkl. Touch ID direkt in das neue Display integriert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 8: Verkaufsstart schon 2017 möglich

iOS 8 - Funktionen auf iPhone 5s

Dass Apple nicht immer nur für das laufende Jahr plant, sondern langfristig denkt, ist nur allzu logisch. Dies zeigt sich nun auch in Hinblick auf neue Gerüchte aus den USA, die sich auf die beiden übernächsten Generationen des Apple iPhone beziehen. Apple iPhone 8: Ersatz für das iPhone 7s So wird berichtet, dass Apple im (...). Weiterlesen!

The post Apple iPhone 8: Verkaufsstart schon 2017 möglich appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: intelligenter Kalender „Calendars 5“ vorübergehend kostenlos

Zum Start in den heutigen Sonntag möchten wir euch direkt auf die kostenlos App der Woche aufmerksam machen. Dieses Mal hat sich das App Store Team in unseren Augen einen ganz besonderen Leckerbissen ausgesucht. Kurzum: Aktuell könnt ihr „Calendars 5“ als Gratis-App-der-Woche aus dem App Store herunterladen.

calendars5

„Calendars 5“ kostenlos

Calendars 5 von Readdle ist nicht nur ein stink normaler Kalender sondern hält darüberhinaus noch zahlreiche weitere Features bereit. Solltet ihr in diesem Bereich noch Bedarf haben, dann gebt Calendars 5 eine Chance und sichert euch den kostenlosen Download. In den Release-Notes heißt es unter anderem

Calendars 5 ist intelligent, integriert sowohl Aufgaben als auch Termine und läuft auf jedem iOS-Gerät. Es ist genau die Kalender-App, die Sie bisher vergeblich gesucht haben.

Die Entwickler setzen unter anderem auf eine natürliche Spracherkennung bei der Terminerstellung, auf einen Aufgaben-Planer, eine iPad-optimeirte Version, eine leicht zu bedienende Oberfläche, eine Tages-, Wochen-, Monats- und Listen-Ansicht für eure Termine und vieles mehr. Das eingebundene Video hinterlässt einen guten Eindruck, was Calendars 5 im Stande zu leisten ist.

Calendars 5 ist 37,4MB groß, verlangt nach iOS 8.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Zukunft des MacBook

Diese Kolumne ist auch im iBook-Store verfügbar und die passende Podcast-Episode zu dieser Kolumne findet ihr hier.

Kommentar: Der Mac besticht seit vielen Jahren durch seine zielstrebige Designsprache und klare Leitlinie im Umgang mit Software und Hardware. Der Computer, wie ihn Apple immer sah, wurde stetig verfeinert, neu erdacht oder radikal geändert. Heute ist ein Computer so leistungsfähig, dass wir ihn sogar in der Hosentasche tragen und damit viele Desktoparbeiten erledigen. Doch neben dem iPhone und dem iPad ist der Mac immer noch der klassische Desktoprechner, welcher dennoch nicht als grauer Kasten unter dem Schreibtisch abgestellt wird. Das MacBook aus der Mac-Familie ist seit vielen Jahren der unangefochtene Computer im Bereich mobiler Rechner und damit die Designvorgabe für einen ganzen Industriezweig. In dieser Produktlinie wechselten fast jährlich die Hardwarekomponenten, die das Gerät leistungsfähiger, stabiler und zeitgleich noch mobiler machten.

matthiaspetrat_2015-Aug.-24-e1440712347253

1989 machte sich der Macintosh Portable breit. Ein Gerät das einen Prozessor von Motorola besaß, durch sein Gewicht von 7,2 kg extrem schwer war, absolut unhandlich wirkte und zugleich die hohe Kaufsumme von 6500 US-Dollar forderte. Kein Wunder, dass dieses Gerät schnell vom Markt verschwand. Das PowerBook sollte ab 1991 alles besser machen und die tiefen Falten aus dieser Produktkategorie herausbügeln. Dieser tragbare Computer mauserte sich über die Jahre hinweg von einem schwarzen und aus Kunststoff bestehenden, über ein weißes und aus Kunststoff bestehenden bis hin zu einem aus Aluminum gefertigten Endprodukt – und von 12 Zoll bis 17 Zoll war alles vertreten. Der Kunde konnte sich über Jahre hinweg für sein passendes Modell entscheiden, denn die Produktpalette war so groß, dass sie prinzipiell nur noch verwirrte. 1999 wollte Apple genau diesen Punkt angreifen und alles wieder in eine Linie bringen. Das iBook war für den Konsumermarkt zugeschnitten und glänzte im Anfangsstadium durch ein rundliches Kunststoffdesign. Heute erinnert nur noch Apples hauseigener Bücher-Store an das einstige Hardwaregerät. 2006 war allerdings Schluss mit den Klapprechnern und das erste MacBook Pro löste die iBook-Reihe ab.

Mit dem MacBook Pro setzte Apple dem Gerät imaginär einen bestimmten Titel auf, in dem sie den Zusatz "Pro" anbrachten. Dieser Aspekt sollte klar machen, dass der Mac nicht nur ein Konsumerprodukt sondern auch ein Endgerät für professionelle Aufgaben ist. Diese Zusatzschmückung wiederholte Apple in 2015 erneut mit dem iPad Pro. Das MacBook Pro bestach bis 2008 weiterhin aus einem weißen Kunststoffgehäuse. Erst 2009 wurde das Unibodygehäuse aus Aluminium eingeführt. Dieses erlaubte das platzsparende Verbauen von Komponenten, zeitgleiche Ableiten von entstandener Wärme und schmückte das Gerät ebenso mit einer ganz bestimmten Designnote, die sich sehr als Vorlage eines Notebookdesign in die Köpfe eingebrannt hat.

Der wirklich große und bis heute zeitgleich unbemerkte Wendepunkt vollzog sich aber in 2008. Das MacBook Air machte den Mac zu einem Glanzstück der Mobilität. Der Computer mit 11"-Display passte in jede Tasche und war somit immer und überall einsetzbar. Was damals noch durch eine drehende Festplatte umgesetzt wurde, tauschte Apple 2010 dann standardmäßig durch einen Flashspeicher aus. 2012 erreichte das MacBook Pro Retina den Endkunden und setzte als erstes Mac-Gerät auf ein Retinadisplay. Heute ist solch ein hochauflösendes Display der nicht mehr wegzudenkende Standard bei jedem neuen Mac – auch beim iMac. Mit dem MacBook Pro Retina setzt Apple dem Kunden zwei Displaygrößen vor – 13“ und 15“. Daneben platzierte der Hersteller ein MacBook Air mit einer Displaygröße von 11“ und 13“. Die Mobilität wurde damit auf einen breit gefächerten und dennoch unterschiedlichen Nenner gesetzt.

2015 änderten sich sehr grundlegende Dinge in der MacBook-Reihe, denn im März des Jahres zeigte ein neues Mac-Modell ganz klar auf, dass das MacBook wie wir es kennen eine ganz bestimmte Entwicklung erwartet und die Zukunft auf Portabilität und Mobilität fokussiert ist. Das 12“ MacBook besticht durch ein ultradünnes Hardwaredesign, das zeitgleich lüfterlos konzipiert wurde. Ein Mac passt heute somit in eine Umhängetasche und hat dennoch die nötige Rechenkraft, um dem durchschnittlichen Kunden alle nötigen Aufgaben selbstsicher abnehmen zu können. Apples Designsprache wird mit diesem Mac-Modell radikal, denn das Design ändert zeitgleich auch die Aussprache und Denkweise von Technologie.

Was früher viele unterschiedliche Anschlüsse und ein DVD-Laufwerk waren, ist heute meist drahtlos zu absolvieren. Ein Mac braucht heute in den wirklich seltensten Fällen noch ein Laufwerk für drehende Datenscheiben, denn Software und andere Daten können Online erworben werden und abgelegt bzw. ausgetauscht werden. Apple entfernte dieses Laufwerk konsequent aus allen MacBook-Modellen und dieser damalige Wandel zeigt heute ganz deutlich, dass man auf das richtige Pferd setzte und die Datenscheibe zielstrebig und erfolgreich obsolet machte. Auch die Peripherieanschlüsse änderten sich radikal. Einen FireWire- oder Ethernetanschluss kennt ein mobiler Mac heute nicht mehr, denn er wählt sich drahtlos in ein Netzwerk ein. Was früher noch von Steve Jobs mit einem Hula-Hoop-Reifen auf charmante Art erklärt wurde, ist heute ein gewohnter und selbstverständlicher Standard. An einem MacBook hängen unterwegs keine Kabel mehr.

Das MacBook erwartet eine sehr aufregende und zeitgleich radikale Zukunft, denn es wird sich nicht einfach ändern sondern transformieren. Der Anfang dieses Wandels zeigte das 12“ MacBook, welches durch sein Design und seine verbaute Technik fast schon als Hosentaschen-Computer betitelt werden könnte. Für diesen Sprung sind neue Technologieerrungenschaften von nöten. Im neuen Leichtbau des MacBook ist alles auf einen Anschluss fixiert, jeder Millimeter im Unibodygehäuse für den Verbau von genug Akkukapazität ausgelastet und ein Mainbord heute so klein, dass alle Komponenten im Gesamtpaket auf die Gerätegröße eines iPhone 6s kommen. USB-Typ-C ist hier ganz klar der neue, beste, schnellste und einfachste Anschluss neben dem Lightninganschluss. Dieser Formfaktor erlaubt sogar, dass dieser Anschluss auf zwei Spezifikationen hören kann – USB und Thunderbolt. Künftig wird ein MacBook also mit großer Sicherheit nur noch mit diesem Anschluss bzw. mehrerer dieser Art bestückt sein und somit mehr Aufgabengebiete ableisten können – kein Sammelsurium an den unterschiedlichsten Kabelarten mehr. Dem 12“ MacBook ist ein USB-Typ-C-Anschluss ausreichend. Auch wenn viele Nutzer einen zweiten herbeisehnen – dieser Mac ist für einen ganz gezielten Einsatz konzipiert worden und daher ist ein Anschluss die absolut richtige Vorgabe für ein Gerät dieser Art.

Das MacBook Pro, das lässt schon der Name erkennen, setzt hier auf ein ganz anderes Ziel und hat natürlich mehr und ebenfalls andere Anschlüsse zu bieten. Weiterhin vertreten sein wird hier der SD-Kartenleser, um allein schon die Fotografie weiterhin professionell zu unterstützen. Allerdings ist der MagSafe-Anschluss genauso dem Tode geweiht, wie der USB-Typ-A-Anschluss und der derzeitige Thunderboltanschluss – wie wichtig an einem Mac ein HDMI-Anschluss ist lässt sich noch streiten. All diese Anschlussarten sind keine wirklich zukunftssicheren Normen und somit eine Altlast. Ein MacBook Pro wird sich künftig stark auf USB-Typ-C konzentrieren und mehrere dieser Anschlüsse beherbergen. So können diese Anschlüsse frei zum Laden des Gerätes, zum Übertragen von Daten oder zum Anschließen von Peripheriegeräte genutzt werden – an jedem Anschluss immer mit dabei auch Thunderbolt 3. Die Konnektivität ist neben der Mobilität das zweit Wichtigste Merkmal eines künftigen MacBook. Wi-Fi und Bluetooth nehmen uns heute schon viele Verbindungen ab, in dem sie Geräte mit dem Mac kabellos koppeln. Künftige MacBook-Geräte werden sich noch viel stärker auf diese Art der Verbindung konzentrieren, um den Computer mit so wenig Kabel wie möglich erblicken zu lassen. Auch der Kopfhöreranschluss wird an einem Mac mit der Zeit keine Berechtigung mehr finden und seine Anschlussart ändern. Hier wäre USB-Typ-C der große Kandidat oder schlicht auch Bluetooth.

Geht man vier Schritte zurück und betrachtet ein MacBook mit einer feinfühligen Weitsicht, dann kann man seine neuen Ziele erahnen. Ein Mac wird in seiner Zukunft zu einem immer leichteren, dünnerem, in Bezug auf auf seine Gerätedimensionierung immer handlicherem und zugleich leistungsstärkerem Computer mutieren und dadurch viele Altlasten auf Dauer vergessen lassen. Es wird ein Computer sein, der direkt an ist wenn man ihn aufklappt, der unglaubliche Akkulaufzeiten besitzt, softwaretechnisch Benutzeroperationen vorausschauend unterstützt, sich zu Wi-Fi- und Mobilfunknetze verbinden kann und durch einen im Trackpad eingelassenen Touch ID Sensor entsperren lassen wird. Eine Tastatur wird uns nicht nur zum Tippen von Text, sondern auch zum Erfühlen von Bildschirminhalten dienen können – Brailleschrift hier nur als ein Beispiel. Wir werden Kabel ganz neu verstehen und sie schlicht benutzten, statt über ihre Kompatibilität nachzudenken. Ein MacBook wird in seinem Gesamtbild noch viel mehr ein Gerät sein, das wir zum Arbeiten jederzeit griffbereit haben möchten. Wenn man sich diese Ziele heute betrachte, dann wird es ein Computerkonzept werden von dem wir heute teilweise noch zurückschrecken. Aber es wird ein Computer werden der uns antrainierte Altlasten automatisch verlernen lässt, uns auf einer neuen Ebene ausrichtet und uns ganz neu unterrichtet. In der Zukunft werden wir durch das MacBook einen Computer ganz anders verstehen, so wie wir seit 2007 auch Handys ganz anders verstehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.4.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(18)
29,99 € 9,99 € (39287 MB)

Bioshock 2 Screen

Tomb Raider Tomb Raider
(169)
29,99 € 14,99 € (11703 MB)
Tomb Raider: Underworld
(132)
19,99 € 9,99 € (6732 MB)
Tomb Raider: Anniversary
(2)
9,99 € 4,99 € (2766 MB)
ChromaGun ChromaGun
Keine Bewertungen
14,99 € 12,99 € (830 MB)
MOAI 2: Pfad in eine andere Welt (Full)
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (352 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(14)
14,99 € 4,99 € (2121 MB)

Produktivität

CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool
Keine Bewertungen
18,99 € 15,99 € (15 MB)
Weather Wall Weather Wall
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (2.1 MB)
Reflow Reflow
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (35 MB)
Gelatin Gelatin
(1)
1,99 € 0,99 € (0.4 MB)
Turnover Turnover
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (3.1 MB)
HazeOver: Ablenkungsdimmer
(14)
3,99 € 1,99 € (9.5 MB)
Blogo - Simple, powerful blog publishing Blogo - Simple, powerful blog publishing
Keine Bewertungen
29,99 € Gratis (13 MB)
Soriko Radio Soriko Radio
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (2 MB)
Better Battery - Keeps your Battery healthy Better Battery - Keeps your Battery healthy
(3)
2,99 € 1,99 € (3.1 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(66)
19,99 € 9,99 € (3.7 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotoschutz Pro (Schützen Sie Ihre Bilder mit einem sicheren Passwort)

Mit „Fotoschutz“ werden Sie keine Probleme mehr haben, Ihre Fotos zu schützen und zu verwalten.

Durch die Eingabe eines einzigen Codes können Sie auf alle gespeicherten Fotos zugreifen.

Die App ist besonders sicher, da die Fotos auf Ihrem Gerät gespeichert werden und online nicht zugreifbar sind.

Auch die Bedienung ist ganz einfach, da die Anwendung speziell für den tagtäglichen Gebrauch konzipiert wurde.

Die App ist jederzeit und in jeder Situation klar und verständlich.

Eine vollendete Anwendung, mit der Sie alle gespeicherten Codes und Fotos schützen, kopieren, löschen, exportieren und ändern können.

WP-Appbox: Fotoschutz Pro (Schützen Sie Ihre Bilder mit einem sicheren Passwort) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Tag der Erde": Apple veröffentlicht Werbespots zu iMessage und Siri

Apple hat für den "Tag der Erde" ("Earth Day"), der jährlich am 22. April gefeiert wird und die Wertschätzung für die natürliche Umwelt stärken soll, zwei Werbespots veröffentlicht. Im ersten Clip erklärt Apple Hintergründe zur iMessage und dass diese über die Datenzentren von Apple, die zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden, laufen. Der zweite Clip geht eher in die humorvolle Richtung und zeigt Liam, Apples kürzlich vorgestellten iPhone-Recycling-Roboter, bei der Arbeit....

"Tag der Erde": Apple veröffentlicht Werbespots zu iMessage und Siri
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BandWerk: Hochwertige Leder-Armbänder für die Apple Watch aus deutscher Produktion

Heute haben wir mal wieder etwas für alle Besitzer der Apple Watch. Wir stellen euch die Leder-Armbänder des Münchner Herstellers Bandwerk vor.

BandWerk 1 BandWerk 2 BandWerk 3 BandWerk 4

Wer für seine Apple Watch eine Alternative zum mitgelieferten Armband sucht, wird bei Apple ordentlich zur Kasse gebeten: Das klassische Leder-Armband ist zwar in neun verschiedenen Farben erhältlich, kostet mit 169 Euro aber auch richtig viel. Deutlich günstiger ist es beim neuen Hersteller BandWerk, der seine Leder-Armbänder noch dazu in einer Manufaktur in Bayern fertigen lässt. Mit 79 Euro ist der Preis für ein Armband, insgesamt sind vier verschiedene Farben im Angebot, zudem deutlich geringer als bei Apple.

  • BandWerk Leder-Armband in vier Farben für je 79 Euro (zum Shop)

BandWerk selbst spricht bei seinem Produkt von einem Premiumband. Dass das nicht untertrieben ist, bemerkt man schon beim Auspacken: Man erhält keine billige Plastik- oder Pappverpackung, sondern eine in schwarzem Papier eingepackte Holzkiste, in der wiederum ein kleiner Jutebeutel mit dem Leder-Armband zu finden ist. Hochwertiger geht es kaum.

BandWerk liefert sehr gute Verarbeitung und tollen Tragekomfort

Die BandWerk-Armbänder sind passend für alle Apple Watch Modelle in 38 Millimeter und 42 Millimeter erhältlich und unterscheiden sich in der Länge: Das 38er-Armband eignet sich für einen Gelenkumfang von 125 bis 175 Millimeter, das 42er-Armband für 155 bis 205 Millimeter. Damit sind die BandWerk-Armbänder etwas „kürzer“ als die Apple-Armbänder (125-200/145-215), für die meisten Käufer sollte das aber kein Problem darstellen.

Die Leder-Armbänder von BankWerk bestehen aus Juchtenleder und verfügen über eine farblich abgesetzte Naht am Rand. Der Adapter für die Verbindung mit der Apple Watch ist aus Metall gefertigt, rastet sehr einfach in der Uhr ein und hält sehr sicher. Das Armband selbst ist zu Beginn sehr steif, nach etwa einem halben Tag passt es sich aber sehr gut an die Form des Handgelenks an.

Das in Schwarz, Türkisblau, Hellbraun und Dunkelbraun verfügbare Leder-Armband von BandWerk ist für alle Apple Watch-Besitzer, die es gerne etwas klassischer mögen, ohne Zweifel eine tolle Alternative. Optische Eindrücke rund um das Produkt haben wir im folgenden Video für euch zusammengefasst.

Der Artikel BandWerk: Hochwertige Leder-Armbänder für die Apple Watch aus deutscher Produktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.4.)

Auch am Sonntag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Gym Machine - Personal Workout Organizer Gym Machine - Personal Workout Organizer
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Speaker Speaker's Coach
(2)
9,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(7)
2,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)
Kalorienzähler+ Ernährungstagebuch Kalorienzähler+ Ernährungstagebuch
Keine Bewertungen
19,99 € Gratis (universal, 18 MB)
LANScan LANScan
(2)
2,99 € Gratis (iPhone, 0.6 MB)
Wireless Drive PRO - Transfer & Share Files over WiFi Wireless Drive PRO - Transfer & Share Files over WiFi
(4)
6,99 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)
Ausgaben-Tracker+ Ausgabenplaner Ausgaben-Tracker+ Ausgabenplaner
(7)
19,99 € Gratis (universal, 18 MB)
City Maps 2Go Pro » Offline Karten und Reiseführer City Maps 2Go Pro » Offline Karten und Reiseführer
(16)
4,99 € 2,99 € (universal, 50 MB)

City Maps 2 Go

CALC Smart - Der findige wissenschaftlicher Rechner für iPhone + ... CALC Smart - Der findige wissenschaftlicher Rechner für iPhone + ...
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 8.5 MB)
Speech Calculator Pro Speech Calculator Pro
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
AirCount AirCount
(4)
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Rekorder++ Pro Rekorder++ Pro
(7)
4,99 € 3,99 € (universal, 2.6 MB)
Uniplaner - Dein Stundenplan und Aufgaben Manager Uniplaner - Dein Stundenplan und Aufgaben Manager
(6)
0,99 € Gratis (iPhone, 3.4 MB)

Foto/Video

Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(7)
6,99 € 2,99 € (iPhone, 35 MB)
Photostein Photostein
(2)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 9.1 MB)
Gridz Photo Gridz Photo
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.9 MB)
Picstar™ Picstar™
(43)
2,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)
White on Black White on Black
(3)
0,99 € Gratis (universal, 0.2 MB)
PAGE UP - Design your own story PAGE UP - Design your own story
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Instaflash Instaflash
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 13 MB)

Musik

CD Scanner for Spotify CD Scanner for Spotify
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 4.2 MB)
WidgeTunes WidgeTunes
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 1 MB)
AltiSpace - Convolution Reverb AltiSpace - Convolution Reverb
(4)
6,99 € 3,99 € (universal, 33 MB)

Kinder

Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ... Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ...
(23)
3,99 € 2,99 € (universal, 151 MB)
Toca Doctor Toca Doctor
(11)
2,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)
Toca Doctor HD Toca Doctor HD
(19)
2,99 € Gratis (iPad, 13 MB)
Paint My Wings Paint My Wings
(4)
2,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schielen: Weshalb Kinder nicht zu lange Smartphones nutzen dürfen

Eine wissenschaftliche Studie belegt, dass Kinder nicht zu lange auf kurzer Distanz auf Bildschirme von Smartphones und Tablets starren sollten, weil sie sonst beginnen zu schielen. Samsung hat bereits reagiert und eine App entwickelt, die das erkennt. Von Apple gibt es noch keine Warnfunktion.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (24.4.)

Auch am heutigen Sonntag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Office Story Office Story
(12)
2,99 € Gratis (universal, 66 MB)
SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPad, 51 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(60)
2,99 € Gratis (universal, 71 MB)
The Lost Chapter The Lost Chapter
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 355 MB)
Bird Jumper Bird Jumper
(82)
0,99 € Gratis (universal, 42 MB)

Bird Jumper Screen

Blindfold Chess Trainer Blindfold Chess Trainer
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 0.2 MB)
World of Finance World of Finance
(1)
4,99 € 2,99 € (universal, 96 MB)
Puzzmagic Puzzmagic
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)
RPG Symphony of the Origin RPG Symphony of the Origin
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (universal, 47 MB)
Moto Race Pro Moto Race Pro
(1)
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)
RPG Covenant of Solitude RPG Covenant of Solitude
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (universal, 17 MB)
Forgotten Memories: Alternate Realities
(5)
5,99 € 2,99 € (universal, 890 MB)
iSpherical - A Wizard iSpherical - A Wizard's Journey
(5)
1,99 € 0,99 € (iPad, 15 MB)
The Barbarian The Barbarian
(1)
8,99 € 2,99 € (universal, 643 MB)
Hitman: Sniper
(181)
1,99 € 0,99 € (universal, 354 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(659)
4,99 € 2,99 € (universal, 492 MB)
Evoland Evoland
(19)
4,99 € 0,99 € (universal, 60 MB)
Puddle + Puddle +
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 362 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(37)
4,99 € 2,99 € (universal, 285 MB)
Black Tower Enigma Black Tower Enigma
(1)
0,99 € Gratis (universal, 33 MB)
Tikal Tikal
(84)
2,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Tigris & Euphrates
(25)
4,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Ra
(8)
3,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Open Bar! Open Bar!
(21)
1,99 € Gratis (universal, 41 MB)
A Brief History of the World A Brief History of the World
(22)
3,99 € 0,99 € (universal, 133 MB)
Le Havre (The Harbor) Le Havre (The Harbor)
(48)
4,99 € 0,99 € (universal, 146 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Medici HD
(39)
1,99 € 0,99 € (iPad, 13 MB)
Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
(1)
0,99 € Gratis (universal, 409 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(76)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Zombie Quest HD - Mastermind the hexes! Zombie Quest HD - Mastermind the hexes!
(4)
0,99 € Gratis (iPad, 73 MB)
Captain Cowboy Captain Cowboy
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 49 MB)
Ephemerid: A Musical Adventure
(7)
3,99 € 1,99 € (iPad, 124 MB)
Paranormal Agency: The Ghosts of Wayne Mansion (Full)
(14)
4,99 € Gratis (iPhone, 223 MB)
Slayin Slayin
(1958)
1,99 € 0,99 € (universal, 18 MB)
Monster Hunt: Revolution
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
Hitman GO Hitman GO
(834)
4,99 € 1,99 € (universal, 421 MB)
TinyKeep TinyKeep
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPad, 232 MB)
Geometry Wars 3: Dimensions Evolved
(21)
9,99 € 2,99 € (universal, 92 MB)
Vergessene Orte: Der Verlorener Zirkus - ein Wimmelbildabenteuer ...
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 198 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7s: Wird das Gerät übersprungen?

Apple iPhone 7s: Wird das Gerät übersprungen? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder den Release eines neuen iPhones, in diesem Falle den des Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Würde Apple an der üblichen Updatepolitik...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple iPhone 7s: Wird das Gerät übersprungen? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quote Pro

Machen Sie Ihre Artikel  mit Zitat Pro lebendig! Diese App bietet eine Web-Browser-Erweiterung, die Artikel für Sie, während Sie beschäftigt sind, liest!

Statt Online mehrere Artikel zu lesen, Quote Pro kann Ihnen vorlesen!

Nie wieder einen Artikel  lesen!

Einfach auf Erweiterung klicken und Quote Pro auswählen, wenn der Artikel vorgelesen werden soll.

WP-Appbox: Quote Pro („2,99€“ Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car: Apple übernimmt weitere Mitarbeiter

Seit langer Zeit gibt es bereits Spekulationen rund um das Apple Car zu finden, das intern als Project Tesla bezeichnet wird. Um ein möglichst hochwertiges Produkt auf die Beine stellen zu können, hat sich Apple diverse Mitarbeiter eingekauft, die vormals bei der Konkurrenz tätig waren.

Alleine in dieser Woche sind mindestens drei hochrangige Mitarbeiter von der Konkurrenz abgeworben worden, nämlich der Chef-Ingenieur von Aston Martin, ein Sales-Manager von Andretti Autosport sowie ein Manager von Tesla.

Apple Car: Neue Mitarbeiter an Bord

Mit den drei neuen Mitarbeitern plant Apple einen weiteren Angriff auf dem Markt der Elektroautos, der bekanntlich sein vorläufiges Ende mit dem Marktstart im Jahr 2020 finden soll. Bis dahin dürfte Apple aber noch weitere Chancen erhalten, diverse Mitarbeiter der Konkurrenz unter Vertrag zu nehmen.

110422_applecar1

Gerade bei Tesla scheint Apple in der Vergangenheit gewildert zu haben, Experten gehen davon aus, dass Apples Vorgehen für diverse Verzögerungen bei der Tesla-Entwicklung gesorgt hat. Somit profitiert Apple nicht nur vom Know-how der neuen Mitarbeiter, sondern auch von einer Schwächung der direkten Konkurrenten.

Quelle: 9to5mac

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllPass Pro

AllPass ist eine app, die hält alle Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor.

• Schnelles öffnen von Daten mit Hilfe von Touch ID
• Speichern Sie Ihre Anmeldungen, Kreditkarten, Identitäten und sichere Hinweise
• Log-in für websites, ohne daran zu erinnern Ihrer Passwörter
• Füllen Sie Informationen über Kreditkarten und Ausweis ohne manuelle Eingabe
• Schnellen Zugriff auf Ihre am häufigsten verwendeten Elemente, die mit-Favoriten und Geschichte
• Schnell-Suche zu finden, was Sie brauchen
• Unterstützen Ordner für besser Datei-Organisation.Sie können wählen Sie eine Vorlage für einen beliebigen Ordner, um Datensätze zu erstellen, so schnell wie möglich
• Unbegrenzte Anzahl von Datenbanken
• Verschlüsselt alle Daten unter Verwendung der besten und zuverlässigsten 256-bit AES-Verschlüsselung
• Alle Schutz-Mechanismus ist offline auf Ihrem Gerät nur
• Auto-Lock schützt Ihre Daten, auch wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird
• Zuverlässige Synchronisation mit all Ihren iOS-Geräten
• Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten via iCloud, E-Mail oder iTunes
• Export und import via E-Mail, iTunes und CSV-Textdateien
• 180 Symbole, um Personalisieren Sie Ihre Aufzeichnungen
• 5 standard-templates für schnelle Dateneingabe mit der Möglichkeit zum erstellen oder Bearbeiten von benutzerdefinierten Vorlagen mit unbegrenzten Felder
• Integration mit iOS
• Optimiert für alle Arten von Geräten und Bildschirm-Auflösungen

Wählen AllPass für die Speicherung wichtiger Informationen und Ihr digitales Leben wird komfortabler und sicherer.

WP-Appbox: AllPass Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhoneBook Pro

PhoneBook Pro -es ist eine Anwendung, um Ihre Kontakte verwalten, das wird Ihr Adressbuch sauber und einfach zu bedienen.

HAUPTEIGENSCHAFTEN
• Entfernen von Duplikaten und Zusammenführen von Kontakten
• Sichern und Wiederherstellen Kontakte
• Gruppennachrichten und E-Mails
• Filter Kontakte mit irgendwelchen Bedingungen
• Lieblings Kontakte in der App und im Notification Center

REINIGUNG DER KONTAKT
Die App wird alle doppelte Kontakte, Kontakte mit den gleichen Telefonnummern oder E-Mail und ähnlichen Namen zu finden. Vor dem reinigen der Kontakte, die Sie sehen können ist eine Vorschau auf das Ergebnis der Vereinigung und manuell wählen Sie Kontakte.

BACKUP
Backups können per E-Mail gesendet oder übertragen auf Ihrem computer über iTunes.
Sie können wieder alle Kontakte auf einmal, oder manuell ausgewählte Kontakte.
Verbinden Sie Ihr Dropbox-Konto und automatisch speichern von Kontakten auf einem Zeitplan.

LIEBLINGS-KONTAKTE
Sie können Lesezeichen für die Telefonnummern oder E-Mails. Zur Verfügung die entsprechende Aktion: Anruf, eine Nachricht senden oder E-Mail, rufen Sie per Facetime oder senden Sie eine Nachricht in WhatsApp. 
+ Widget mit Ihrem Lieblings-Kontakte in Notification Center.

KONTAKT-MANAGEMENT
• Sofort senden Gruppe text & E-Mail
• Filterung Kontakt mit allen Bedingungen 
• Exportieren Sie Kontakte per E-Mail oder eine Nachricht
• Erstellen, Bearbeiten, löschen und batch löschen von Kontakten, Gruppen und filtern 
• Praktische Organisation der Kontakte
• Schnelle Suche 
• Schneller Zugang zu Ihren eigenen Kontakt 
• Anzeigen der links und Adressen auf der Karte anzeigen

WP-Appbox: PhoneBook Pro (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blogging & Content Marketing Live Course + Diploma for $9

Master the Business of Blogging & Learn to Build a Loyal Follower Base with Just 10 Lessons
Expires June 23, 2016 23:59 PST
Buy now and get 97% off

KEY FEATURES

Blogging is no longer just a platform for individuals to share their passion for cooking or travel, it's a key player in the game of brand development and content marketing, With just 10 lessons, you'll learn everything from the nut and bolts of blog creation to deciding on the voice of your content. It grants an accredited diploma upon completion, so it’ll give your resume a boost too.
    Learn to build a blog & use it as a marketing tool Explore the major blogging platforms Optimize SEO to drive more traffic Curate the right content at the right time Understand the power of video blogging Take part in 10 hours of live, interactive course time View recorded courses later if you miss a live class Engage in bonus live Q&A sessions
View course schedule here.

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: length of live course Access options: web streaming Access includes recordings for repeat viewings Students have 12 additional days after course run to access all materials Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility:

    Mac Windows Internet required

THE EXPERT

The Shaw Academy is a professional training and higher education institution dedicated to making the highest quality, practical education accessible to all. It's committed to both excellence in teaching and support, enhancing the learning experience of each individual student. The Academy provides cutting edge education, offering highly innovative topics, administered in a flexible nature. The Shaw Academy was founded on the premise of necessity. Put simply, for too long people have been paying too much for education and getting too little. At Shaw Academy education knows no boundaries; vocational topics and one to one support are seamlessly integrated in an affordable manner, teaching practical skills to apply to the real world. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

vapRwear Vape Hoodie: $119 for $155 Gift Card for $119

Stay Cozy, Stay Discreet--Snuggle Up with This Innovative Vape/Hoodie Hybrid
Expires May 23, 2016 23:59 PST
Buy now and get 23% off



KEY FEATURES

Don’t just vape - wear your vape on your hood. That’s right, this hoodie is specially lined with a hose inside the hood so you can vape easily, comfortably, and subtly. The zipper around the hood makes it easy to remove the hose whenever you want for a new, cozy way to vape on-the-go. Prices range from $95-$155, so your credit is good for the hoodie of your choice.
    Made of super soft black terry cotton Designed w/ a lined hood for easy hose access & removal Made w/ full zipper around hood for hose removal Includes choice of vape system: DLo3 (dry herb, wax, e-juice) or DLo1 (oil, e-juice) Includes choice of size: Medium, Large, X-Large, XX-Large, XXX-Large Includes choice of hose color: black or red Includes cost of shipping

SHIPPING DETAILS

    Free US Shipping
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mujjo Macbook Pro 13" Sleeve for $49

Because Your Premium Laptop Deserves a Premium Handmade Case.
Expires May 23, 2016 23:59 PST
Buy now and get 24% off

KEY FEATURES

The beauty of this sleeve by Mujjo is all in the details. Meticulously crafted by hand, this case is tailored to fit the 13-inch MacBook Pro with high-quality materials. Its leather flap secures your favorite device, while the wool felt wards off scratches and bumps. From the hand-stitched details to the premium materials, this case will seriously elevate your laptop.
    Sleeve is made to fit the Apple MacBook Pro 13” Storage compartment fits documents, earplugs, USB drives & more Vegetable-tanned leather is hand-dyed w/ environmentally-friendly dyes Felt is easily cleaned Leather flap has buttons on the left & right to secure your device inside Snaps & rivets are lined so that your MacBook touches only the felt

COMPATIBILITY

    Fits the Apple MacBook Pro 13”

PRODUCT SPECS

    Materials: 100% wool felt, leather
Includes:
    Macbook Pro 13" Sleeve (white)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: