Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 652.900 Artikeln · 3,46 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Fotografie
3.
Medizin
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Referenz
7.
Fotografie
8.
Dienstprogramme
9.
Wirtschaft
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Wetter
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Wetter
8.
Wetter
9.
Unterhaltung
10.
Dienstprogramme

Songs

1.
Luis Fonsi
2.
Helene Fischer
3.
Imagine Dragons
4.
Alice Merton
5.
Liam Payne
6.
Robin Schulz
7.
Adel Tawil
8.
DJ Khaled
9.
Ofenbach
10.
Shawn Mendes

Alben

1.
Die drei ???
2.
Imagine Dragons
3.
Verschiedene Interpreten
4.
Helene Fischer
5.
Various Artists
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Michael Patrick Kelly
8.
KC Rebell & Summer Cem
9.
DJ Khaled
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

330 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

12. April 2016

Einstellung von ClickandBuy: Apple verschenkt 5-Euro-Gutscheine nach Umstellung

Im Dezember wurde bekannt, dass der Zahlungsanbieter ClickandBuy bis Ende April 2016 sein Angebot einstellt und damit auch die einzige Möglichkeit, in Deutschland per Girokonto im iTunes Store und App Store einzukaufen, wegfällt. Daran wird sich, zumindest nach derzeitigem Kenntnisstand, auch nichts ändern. Wie...

Einstellung von ClickandBuy: Apple verschenkt 5-Euro-Gutscheine nach Umstellung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MMA-Kämpfer Joao Carvalho ermordet?

Kommentar

Der Mixed Martial Arts Kämpfer Joao Carvalho aus Portugal ist nach einem Käfig-Kampf gegen den Iren Charlie Ward in Dublin verstorben. Wurde er ermordet? Meiner Meinung nach liegt in diesem Fall fahrlässige Tötung vor, die in jedem Fall bestraft werden muss. Am vergangenen Samstag sind zwei MMA-Kämpfer in den Ring gestiegen. Der Portugiese Joao Carvalho (...). Weiterlesen!

The post MMA-Kämpfer Joao Carvalho ermordet? appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7": Bestes Display aller Zeiten

Das iPad Pro 12,9" hat zwar das größte, jedoch nicht das beste Display aller iPads. Der Displayspezialist DisplayMate hat in einem intensiven Test verglichen, wie die Displays der verschiedenen Modelle abschneiden und bescheinigt dem iPad Pro 9,7" (Store: ) in nahezu jeder Teildisziplin den ersten Rang unter allen Tablets. Die Displayqualität sei "wahrlich beeindruckend" und übertreffe das iPad...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

New Yorker Polizei will Erlaubnis, iPhone nach Unfällen zu hacken

Im Bundesstaat New York soll ein Gerät klären, ob ein Autounfall durch den Blick aufs Smartphone verursacht wurde.

Ein entsprechender Gesetzesentwurf, der es der Polizei erlauben soll, einen kurzzeitigen iPhone-Hack durchzuführen, wurde aktuell eingereicht. Er soll den Einsatz eines sogenannten „Textalyzers“ legalisieren.

iPhone nach Unfall konfiszieren?

Polizisten könnten so das iPhone des Fahrers nach einem Unfall kurzzeitig konfiszieren und an das Gerät anschließen, um somit zu testen, ob das Smartphone im Zeitpunkt des Zusammenstoßes genutzt wurde.

Smartphone im Auto

Textalyzer: Von genau der Firma, die dem FBI geholfen haben soll

Das Gerät stammt von der israelischen Firma Cellebrite, die auch das iPhone 5c im Fall San Bernardino entschlüsselt haben soll. Der Datenschutz soll hier allerdings eingehalten werden. Sagt man…

Der Textalyzer liest keine Bilder, Nachrichten oder Kontaktdaten aus, er zeigt einfach nur ein „Ja“ oder „Nein“ als Antwort auf die Frage nach der Nutzung des iPhones im Zeitpunkt des Unfalles an, wie ArsTechnica berichtet. Dennoch würde sich die Polizei für ihre Aktion des iPhones eines Autofahrers bemächtigen. Einerseits.

Andererseits: Die Zahl der Autounfälle, bei denen Smartphones beteiligt waren, steigt weiter an. Auch für Fußgänger ist das Nutzen des iPhones gefährlich

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Facebook mit neuen Profilbildern, WhatsApp ohne iPad-Version

AppSalat am 12.04.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Donnerstag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

WhatsApp ohne iPad-Version. Der Messenger WhatsApp wird im Gegensatz zu der Konkurrenz vorerst keine dedizierte iPad-Version bekommen. Dies gab WhatsApp-Erfinder Jan Koum in einem Focus-Interview bekannt. Demnach sei WhatsApp nur für Geräte gedacht, die man stets mit sich herumtrage. Ein iPad falle nicht darunter.

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

Mehr Möglichkeiten für Facebooks-Profilbilder. Auf seiner heutigen Entwicklerkonferenz hat der Internet-Gigant Facebook angekündigt, Profilbilder künftig noch individueller gestalten zu können. Demnach sei es in Bälde möglich, die Bilder bzw. jetzt auch Animationen in anderen Apps zu gestalten. Bislang hat man dabei bereits MSQRD, Boomerang von Instagram, lollicam, BeautyPlus, Cinemagraph Pro von Flixel und Vine im Boot. Im Video wird das Ganze nochmal deutlich, auf jeden Fall eine nette Funktion:

WP-Appbox: Facebook (Kostenlos, App Store) →

Airmail für iPad. Die schicke E-Mail-App Airmail ist jetzt auch für das iPad erhältlich. Wer die iPhone-Version bereits besitzt, muss nicht noch einmal in die Tasche greifen: Denn die App ist nun universal. Auch Split-Screen unterstützt die App nun.

WP-Appbox: Airmail - Your Mail With You (4,99 €, App Store) →

VLC-Player mit 3D-Touch. Der VLC-Player integriert erstmals 3D Touch, das den schnellen Zugriff auf Cloud-Dienste, Netzwerk-Streams und die eigene Bibliothek ermöglicht. Mit VLC ist es unter anderem möglich, Videos jeglicher Formate abzuspielen und über verschiedene Cloud-Dienste sowie dem hauseigenen WLAN-Netz zu synchronisieren.

WP-Appbox: VLC for Mobile (Kostenlos, App Store) →

Update für die Google-App. Die Google Now-Karten sind auf dem iPad nun deutlich besser angeordnet und unter anderem in Kategorien einsortiert.

WP-Appbox: Google — die offizielle Suche-App (Kostenlos, App Store) →

iOS Rabatte, die sich heute lohnen

„Intellie List: Simple List,…“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: Intellie List: Simple List, Task & Todo (Kostenlos, App Store) →

„BlackBox – Text“ (Universal) – gratis statt €3,99.

WP-Appbox: BlackBox - Text (Kostenlos, App Store) →

„Files Board – Organize,…“ (Universal) – €0,99 statt €3,99.

WP-Appbox: Files Board - Organize, Manage & Share Your Documents, Photos and Videos (0,99 €, App Store) →

„Contacts Board – Manage…“ (Universal) – €0,99 statt €2,99.

WP-Appbox: Contacts Board - Manage Your Contacts In Style (0,99 €, App Store) →

„Battery Manager √“ (Universal) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Battery Manager √ (Kostenlos, App Store) →

„8Timer“ (iPhone) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: 8Timer (Kostenlos, App Store) →

„8Calc“ (iPhone) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: 8Calc (Kostenlos, App Store) →

„Dev Colors“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: Dev Colors (Kostenlos, App Store) →

„8Alarm“ (iPhone) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: 8Alarm (Kostenlos, App Store) →

„Smart Merge Pro – Duplicate…“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Smart Merge Pro - Säubern Doppelter Kontakte für iCloud Gmail Facebook & Google Kontakte (Kostenlos, App Store) →

„GoCoEdit – Code and Text…“ (Universal) – €4,99 statt €5,99.

WP-Appbox: GoCoEdit - Code and Text Editor with FTP, SFTP, Dropbox and Google Drive client (4,99 €, App Store) →

„Draw Pad Pro : Amazing…“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke und Skizzenbücher (Kostenlos, App Store) →

„Design Templates for…“ (Universal) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Design Templates for Personal Mobile Sites - Seasons (Kostenlos, App Store) →

„Clippo – Clipboard manager…“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: Clippo - Clipboard manager with a taste (Kostenlos, App Store) →

„iPerky Keyboard“ (Universal) – gratis statt €7,99.

WP-Appbox: iPerky Keyboard (Kostenlos, App Store) →

„Weight Unit Converter“ (Universal) – €0,99 statt €2,99.

WP-Appbox: Gewichtsumrechner - Umrechnung von Gewichtseinheiten (0,99 €, App Store) →

Mac Rabatte, die sich heute

„Ice Road Truckers“ kostet €4,99 statt €9,99.

WP-Appbox: Ice Road Truckers (4,99 €, Mac App Store) →

„Mystery Tales – The Lost…“ kostet €6,99 statt €13,99.

WP-Appbox: Mystery Tales - The Lost Hope Collector’s Edition (6,99 €, Mac App Store) →

„Cloud Outliner 2 Pro -…“ kostet €1,99 statt €9,99.

WP-Appbox: Cloud Outliner 2 Pro - Outline your ideas to align your life (1,99 €, Mac App Store) →

„Anemometer – Wind speed“ kostet €0,99 statt €2,99.

WP-Appbox: Anemometer - Windgeschwindigkeit (0,99 €, Mac App Store) →

„Lost Souls: Enchanted…“ kostet nichts statt €6,99.

WP-Appbox: Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full) (Kostenlos, Mac App Store) →

„Dark Romance – Vampire in…“ kostet €6,99 statt €13,99.

WP-Appbox: Dark Romance - Vampire in Love Collector's Edition (6,99 €, Mac App Store) →

„Barometer – Atmospheric…“ kostet €0,99 statt €2,99.

WP-Appbox: Barometer - Atmosphärendruck (0,99 €, Mac App Store) →

„KeyFlow Pro“ kostet €199,99 statt €299,99.

WP-Appbox: KeyFlow Pro (199,99 €, Mac App Store) →

„Swamp People“ kostet €4,99 statt €9,99.

WP-Appbox: Swamp People (4,99 €, Mac App Store) →

„Castle – Never Judge a Book…“ kostet €4,99 statt €9,99.

WP-Appbox: Castle - Never Judge a Book by its Cover (4,99 €, Mac App Store) →

„File-Sorter: Sort, Organize…“ kostet €11,99 statt €12,99.

WP-Appbox: File-Sorter: Sort, Organize and Copy thousands of files with a single click (19,99 €, Mac App Store) →

„Orion Flyer Maker Pro“ kostet €4,99 statt €19,99.

WP-Appbox: Orion Flyer Maker Pro (4,99 €, Mac App Store) →

„1500 Icons“ kostet €4,99 statt €14,99.

WP-Appbox: 1500 Icons (4,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S (Plus) kaufen und 69 Euro sparen – JBL OnBeat Micro Lautsprecher gratis erhalten

Der Online-Händler MacTrade hat eine neue Aktion gestartet, die sich in erster Linie an Käufer eines iPhone 6S und iPhone 6S Plus richtet. Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines neuen Apple Smartphones nach, so können wir euch nur empfehlen, einen Abstecher in den MacTrade Online-Store zu machen. Dort steht für euch ein Gechenkt bereit.

mactrade110416

iPhone 6S (Plus) kaufen – JBL OnBeat Micro Lautsprecher grati erhalten

Die aktuelle iPhone-Aktion von MacTrade ist noch bis zum 30.04.2016 gültig. Ihr kauft ein iPhone 6S oder iPhone 6S Plus und erhaltet einen JBL OnBeat Micro im Wert von 69 Euro kostenlos hinzu. Die Farbe der Dockingstation könnt ihr frei wählen. Die Erfüllung eures Farbwunsches ist allerdings abhängig von der aktuellen Verfügbarkeit.

So funktioniert es

  • Ganz einfach… Ihr besucht den MacTrade Online-Store und legt das Gerät eurer Wahl in den Warenkorb und gebt dann den folgenden Gutscheincode ein
  • Gutscheincode: IPHONE-JBL-ONBEAT-2016
  • Das Eingabefeld für den Code findet ihr im Warenkorb in der unteren Bildhälfte
  • Das MacTrad-System legt den JBL OnBeat Micro Bluetooth-Lautsprecher automatisch eurer Bestellung be
  • Es ist keine separate Bestellung notwendig.
  • Nach Eingabe des Gutscheincodes könnt ihr die Farbe für den JBL OBeat Micro auswählen
  • Bitte beachten Sie das wir die Farbe jedoch nicht garantieren können. Die Erfüllung Ihres Farbwunsches ist abhängig von der aktuellen Verfügbarkeit

In unseren Augen handelt es sich um einen interessanten Deal. Steht bei euch der Kauf eines iPhone 6S (Plus) an, so könnt ihr schnell und einfach die JBL Dockingstation inkl. Lautsprecher kostenlos mitnehmen. Die Aktion ist nur bis zum 30.04.2016 gültig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum das Display des iPad Pro 9,7 das Beste der Welt ist

Die Spezialisten von DisplayMate haben den Bildschirm des neuen iPad Pro 9,7 Zoll eingehend untersucht und loben ihn in höchsten Tönen. Es handle sich um das beste Display eines Tablets. Besonders gefiel den Testern die Helligkeit und die geringen Reflexionen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beste Tanks | 204 Fotos , 535 Videos und Information | Erfahren Sie alles über große Tanks der Welt

Erfahren Sie alles über Best Tanks der Welt!
• Fotogalerien (204 Bilder ohne Internet-Verbindung ) .
• Video- Galerien ( 535 Videos) hinzugefügt
• Informationen über Best Tanks .
________________________
• Leopard 2
• K2 Black Panther
• M1 Abrams
• Challenger 2
• Merkava
• Typ 10
• Leclerc
• T-90
• T-84
• Typ 99
• M-60 Patton
• Altay
• Tiger II
• Panther
• Sherman
• T-34
• T-44
• T-14 Armata
________________________
Informationen über Tanks umfasst folgende ;
Herkunft , Kosten, Besatzung , Motor , Geschwindigkeit und kurze Geschichte

WP-Appbox: Beste Tanks | 204 Fotos , 535 Videos und Information | Erfahren Sie alles über große Tanks der Welt (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlankere Apple Watch 2 bereits zur WWDC im Juni?

Die Apple Watch wurde vor eineinhalb Jahren von Apple vorgestellt. Ein Nachfolgemodell, welches im Apple-Frühjahr-Event von einigen Experten erwartet wurde, blieb jedoch aus.

Einem Bericht von Mac Life zufolge soll Apple das Nachfolgemodell deutlich verschlankt in den Startlöchern liegen haben. Dieses soll bis zu 40 Prozent flacher sein als die bisherige Uhr. Mac Life stützt sich dabei auf...

Schlankere Apple Watch 2 bereits zur WWDC im Juni?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook f8: Konversations-Kommerz mit dem Messenger

Facebook Messenger - Bots

Facebook bohrt seinen Messenger zur Anwendungsplattform auf. Insbesondere Online-Händler sollen darauf einen besseren Zugang zu ihren Kunden finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Experte rechnet 2016 mit 40 Millionen verkauften iPhone SE

Erstmals seit zweieinhalb Jahren bietet Apple wieder ein iPhone mit 4-Zoll-Bildschirm an. Die Nachfrage nach diesem Formfaktor darf nicht unterschätzt werden, haben bei einer Umfrage auf Apfeltalk.de doch kürzlich knapp 39 Prozent der Teilnehmer angegeben, ein 4-Zoll-iPhone zu bevorzugen. Nun nennt Amit Daryanani, Analyst bei RBC Capital Markets, Zahlen. Demnach sollen...

Experte rechnet 2016 mit 40 Millionen verkauften iPhone SE
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gartner & IDC: Mac-Verkäufe trotzen dem schrumpfenden PC-Markt

Die Analysten von Gartner haben ihre Prognosen für den weltweiten PC-Markt im ersten Quartal 2016 veröffentlicht. Demnach wird der PC-Markt insgesamt 9,6 Prozent einbrechen – von 71,7 Millionen verkauften Geräten im ersten Quartal 2015 auf 64,8 Millionen verkaufte Geräte im vergangenen Quartal. Der Trend bei Apple soll hingegen weiterhin in die andere Richtung zeigen. Gartner geht davon aus, dass Apple im ersten Quartal 2016 4,6...

Gartner & IDC: Mac-Verkäufe trotzen dem schrumpfenden PC-Markt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Bots sollen den Messenger revolutionieren

Mark Zuckerberg hat die Keynote von Facebooks Entwickler-Konferent F8 dazu genutzt, den generellen Fahrplan des Sozialen Netzwerks für die nächsten zehn Jahre vorzustellen. Dabei scheint alles unter dem Stern „Alles mit jedermann Teilen“ zu stehen. Der größte Baustein von Facebooks Zukunft ist jedoch die Künstliche Intelligenz, die viele neue Funktionen ermöglichen soll. Konkret bedeutet dies, das in wenigen Monaten Bots den Facebook Messenger revolutionieren werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoodNotes 4: Beste Notizen-App mit Handschrift-Erkennung

Wir empfehlen iPad Pro-Usern für Notizen die vielseitige App GoodNotes 4.

Die schon seit längerem im App Store präsente App dürfte sich für viele Neubesitzer des 9,7 Zoll iPad Pro als sehr nützlich erweisen. Mit Ihr könnt Ihr nämlich handschriftliche Notizen erstellen – und zwar sowohl mit den Fingern als auch mit dem Apple Pencil.

goodnotes_1_neu

Verschiedene Stift- und Farboptionen stehen Euch für übersichtliche und markante Notizen zur Verfügung. GoodNotes erkennt überdies gezeichnete Formen und kann auch Bilder bzw. Text-Felder in Notiz-Dokumente integrieren. Eine handschriftliche Bearbeitung von PDF-Dokumenten ist ebenfalls möglich.

OCR-Technologie und Cloud-Sync integriert

Via OCR-Technologie erkennt GoodNotes in allen Notizen Eure Handschrift und erlaubt es Euch dadurch, die Aufzeichnungen auch zu durchsuchen. Außerdem werden mit einem Online-Sync via iCloud, Google Drive, Dropbox und mehr alle Notizen auf iPhone und iPad im gleichen Zustand gehalten. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, deutsch)

GoodNotes 4 - Notizen & PDF GoodNotes 4 - Notizen & PDF
(135)
7,99 € (universal, 107 MB)

GoodNotes 4 für Mac:

GoodNotes GoodNotes
(2)
7,99 € (89 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9,7 Zoll iPad Pro: Display als bestes Tablet-Display bewertet

Das kürzlich vorgestellte 9,7 Zoll iPad Pro ist nicht nur der kleine Bruder des 12,9 Zoll Modells. Bereits in unserem Testbericht zum „kleinen“ iPad Pro sind wird darauf eingegangen, dass Apple dem Gerät ein paar Verbesserungen spendiert hat, die das 12,9 Zoll iPad Pro nicht besitzt. Unter anderem hat Apple beim Display nachgebessert.

97_ipad_pro_test_7

DisplayMate: 9,7 Zoll iPad Pro besitzt bestes jemals getestete Tablet-Display

Apple beschreibt das Display des 9,7 Zoll iPad Pro unter anderem wie folgt

Das 9,7″ iPad Pro bietet fortschrittliche Display-Technologien, darunter ein True Tone Display, welches neue Vier-Kanal-Sensoren für die dynamische Anpassung des Weißabgleichs auf dem Display mit dem Umgebungslicht nutzt, um eine natürlichere, präzisere Betrachtungserfahrung wie auf weißem Papier zu schaffen. Das fortschrittliche Retina Display ist 25 Prozent heller und 40 Prozent weniger reflektierend als bei iPad Air 2 und macht es sogar noch einfacher Inhalte in geschlossenen Räumen oder im Freien zu sehen.

Es nutzt das gleiche breitere Farbspektrum wie iMac mit Retina 5K Display und liefert eine 25 Prozent höhere Farbsättigung für lebendigere Farben. Ein spezieller Timing Controller, Photo Alignment-Technologie und Oxide TFT liefern unglaubliche Farben, Kontrast und Klarheit. Night Shift in iOS 9.3 verwendet die Uhr und Ortungsdienste in iPad Pro, um automatisch die Farben des Displays anzupassen – nach Einbruch der Dunkelheit wechselt es ins wärmere Farbspektrum und ermöglicht dem Anwender eventuell sogar einen besseren Schlaf.

Die Display-Experten von DisplayMate sind dem Ganzen auf den Grund gegangen und haben das Display des Gerätes auf Herz und Nieren getestet. Wir wollen euch nicht lange auf die Folter spannen. Das Display des 9,7 Zoll iPad Pro ist nicht nur das beste jemals getestete iPad-Display, es ist auch das beste jemals getestete Tablet-Display.

displaymate_97_ipad_pro

Dabei stellt das Display des 9,7 Zoll iPad Pro unter anderem das Display mit der besten Farbtreue, mit der niedrigsten Reflexion aller mobinne Displays, mit der höchsten Helligkeit und mit dem besten Kontrast dar. Nicht nur im Vergleich zum iPad Air 2 hat das 9,7 Zoll iPad Pro die Nase vorne, auch das 12,9 Zoll iPad Pro wird in jeder Einzeldisziplin geschlagen, außer in der Displaygröße.

DisplayMate spekuliert, dass das Displays des 9,7 Zoll iPad Pro auch ein paar Hinweise darauf geben könnte, wie Apple das Display des kommenden iPhone 7 verbessert. Lassen wir uns überraschen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: Offizielle Suche-App nach Update mit neuem Now-Layout auf dem iPad

Nach einer jüngst erfolgten Aktualisierung für die App Google Suche gibt es insbesondere für iPad-Nutzer einige Änderungen.

Google Now iPad

Mit Hilfe eines Updates auf Version 14.0 haben die Entwickler von Google ihre offizielle Suche-App (App Store-Link) für iOS weiter optimiert und neue Funktionen hinzugefügt. Die Google Suche-App lässt sich weiterhin kostenlos auf iPhone und iPad installieren und benötigt zur Installation 103 MB sowie mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät.

Zu den wohl wichtigsten Neuerungen, die mit dem Update auf Version 14.0 Einzug gehalten haben, zählt die Optimierung von Google Now-Karten für das iPad. Diese sind nun besser angeordnet, um den größeren Platz des Apple-Tablets ausreichend zu nutzen. „Aktualisierter Aufbau der Now-Karten für iPad: So sind deine Inhalte gut organisiert und du hast die wichtigsten Infos immer im Blick“, heißt es daher auch im Changelog im App Store.

Kategorien für Google Now-Karten

Die Now-Karten sind jetzt in verschiedene Kategorien unterteilt. So gibt es am oberen Bildschirmrand Kalenderereignisse, regelmäßige Pendlerfahrten und weiteres. Darunter gibt es wichtige Nachrichten und personenbezogene Informationen wie Wettervorhersagen und Musikempfehlungen. Beim Scrollen nach unten werden weitere Karten sichtbar, zudem lässt sich eine Karte antippen, um zusätzliche Informationen zu bekommen.

Ist man bisher noch kein Google Now-Nutzer gewesen, kann man diese Funktion in den App-Einstellungen unter dem gleichnamigen Eintrag aktivieren. „Mit Google Now erhälst du immer aktuelle Informationen zu Themen, die dich interessieren“, so die Entwickler von Google. Google Now analysiert die eigenen Daten, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen, darunter E-Mails, Nachrichten, Kalender und Kontakte, und stellt darauf basierende Informationen automatisch zur Verfügung.

Der Artikel Google: Offizielle Suche-App nach Update mit neuem Now-Layout auf dem iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)

Retten Sie einen vermissten Jungen und tauchen Sie in dieses atemberaubende Abenteuer ein!

Als das mysteriöse Gemälde eines gruseligen alten Schlosses auf der Türschwelle von Bellas Haus auftaucht, fängt ihr glückliches und friedliches Leben an, zu Staub zu zerfallen. Plötzlich verschwindet ihr Kind, und alle Bemühungen der Polizei und des FBI sind vergeblich. Bellas einzige Möglichkeit ist es, sich auf die Hilfe von Freunden in anderen Welten zu verlassen. Schließen Sie sich Bella an – auf ihrer Reise durch die verzauberten Gemälde, und erkunden Sie die Welten in ihnen. Sammeln Sie Gegenstände, die Ihnen helfen könnten, anspruchsvolle Rätsel zu lösen und Bellas Sohn zu retten – in diesem erstaunlichen Rätselabenteuer!

Standardausgabe:

  1. ● 44 Levels
  2. ● 25 Schauplätze
  3. ● 25 Minispiele
  4. ● Unterstützt Game Center
  5. ● Unterstützt iPhone 4 Retina Display

Sammlerausgabe:

  1. ● 9 Zusätzliche Schauplätze
  2. ● 4 Zusätzliche Minispiele
  3. ● Ausführlicher Strategieleitfade

WP-Appbox: Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde HD (Full) (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full) (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Analysten äußern sich über erste Verkaufszahlen

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 07.36.13

Nach dem Verkaufsstart des iPhone SE und den verlängerten Lieferzeiten sieht es bezüglich der Verkaufszahlen nicht schlecht aus, was das neue iPhone SE betrifft. Doch haben Analysten schon jetzt festgestellt, dass das Interesse anscheinend sehr schnell nachlassen wird. Vor allem in Ländern wie den USA oder Europa scheint das iPhone SE nur ein kurzzeitiger Erfolg beschert zu sein, der schnell wieder abflachen soll. Dennoch will man daran festhalten, dass Apple alleine in diesem Jahr rund 15 Millionen iPhone SE an den Mann oder an die Frau bringen kann.

Wird sich das iPhone SE ähnlich gut wie das iPhone 5S verkaufen?
Apple gab an, dass 2015 rund 20 Prozent aller verkauften iPhones noch mit einem 4-Zoll-Screen ausgestattet waren und das würde bedeuten, dass rund 40 Millionen Geräte im letzten Jahr mit einem kleineren Screen ausgeliefert worden sind. Somit hätte Apple noch viel Luft nach oben, um an die Verkaufszahlen des iPhone 5S heranzukommen. Allerdings ist laut den Analysten noch unklar, wie gut sich iPhone SE in den Schwellenländern verkaufen wird. Dennoch scheint dieses Ziel für Apple schwer zu erreichen sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wir machen mit: Betatest bei dem neuen Outbank

Finanzen auf einem Tablet oder Smartphone im Überblick zu haben, ist Geschmackssache und wird nach Funktionalität und Usability bewertet. Schnell ist die Banken-App verworfen, wenn eine Bank nicht unterstützt wird. Die Programmierung und das andauernde Kontrollieren der unterschiedlichen Algorithmen ist eine große Herausforderung für Betreiber und Entwickler einer Finanzen-App. Heute möchten wir bestätigen, dass wir offiziell Betatester bei Outbank sind und unser Wissen in die App mit einfliessen lassen.

Was bedeutet Beta-Version nutzen?

Das hört sich immer so toll an, wenn man verlauten lässt, man nutzt eine Version, die es noch gar nicht gibt und ist Vorreiter. Tatsächlich ist es so, dass Fehler und Abstürze sehr wahrscheinlich sind. Evtl. sind in der nächsten Version alle meine Daten auch wieder zurückgesetzt. Daher mein intuitiver Tipp im Voraus: Behaltet eine funktionierende Outbank-Vorgängerversion. Bei all den Heruasforderungen sollte aber klar sein, dass die eigenen Bankdaten – ganz gleich ob Final Version oder Beta sicher sind.

Erste Schritte

Outbank stellt sich vor und fragt mich, ob ich bereits genutzt werde – mit über 200 Apps auf unseren jeweiligen iOS-Geräten bestätigen wir dies wissentlich. Nun werden wir ein Gerät hinzufügen und nutzen die Funktion „Multiple Device Sync“. Das ist eine Funktion, die sich um den gleichen Stand der Daten auf allen Geräten kümmert. Dafür sollte aber geprüft werden, ob auf den eigenen anderen Geräten die Einstellung „Mehrere-Geräte-Sync“ aktiviert ist. Habe mal probeweise das Outbank Version 2.5.1 auf Mac OS X geöffnet und genau diese Funktion gesucht – die gibt es da noch nicht, d.h. es wird auch noch eine neue Desktop-Version erscheinen, von dem wir ausgehen können. Schliesslich bewirbt dies stoeger it auch auf den Präsentationsfolien zum neuen Outbank. Uns scheint, als ob das Unternehmen hier tüchtig aufräumt – zum Wohle des Kunden. Nach Eingabe der E-Mail-Adresse, mit der wir uns auch registriert haben, erhalten wir einen Verifizierungscode. an diesem Punkt sollte die stoeger it nachbessern, denn wir bekommen folgende Mitteilung:
Lieber Outbank-User, Du hast gerade versucht, ein neues Gerät zu deiner Outbank ID hinzuzufügen. Da uns die von dir eingegebene E-Mail-Adresse nicht bekannt ist, ist dieser Versuch leider fehlgeschlagen.
Wichtig: Es handelt sich nicht um die Testflight oder OutBank DE Profil – E-Mail Adresse.
Bitte überprüfe, mit welcher E-Mail-Adresse du dein Profil angelegt hast oder richte ein neues Profil ein.
Solltest du Probleme mit dem Code feststellen, wende dich bitte an unseren Support: help@outbankapp.com
Wir versuchen es mit einer anderen E-Mail, aber hier wird gar nichts mehr zugestellt. Auch finde ich keinen Link, um ein Outbank ID anzulegen. Aber prinzipiell eine gute Idee, denn diese Geschichte erinnert ein wenig an die Apple ID. Es nützt nichts – ich komme nicht weiter. Das erneute Versenden des Codes hat auch nichts gebracht. Ich kann mich an eine Outbank ID nicht erinnern. Ich schreibe den Support an und bringe die Kids ins Bett… Erste Screenshots vom Neuen Outbank

Meine Gedanken schweifen um Multiple Device Sync

Ich kann mir vorstellen, dass die Funktion „Multiple Device Sync“ nicht verwenden werden muss. Warum nicht deaktivieren und ohne diese Funktion weiter machen, denn dann brauche ich auch nicht die Verifikation des Gerätes. Leider kann ich die Funktion nicht abschalten. Ich könnte aber auf „NEIN“ klicken, wenn mich Outbank fragt, ob das Programm auf einem anderen Gerät läuft.

Der Eingang ist der Schlüssel zum Tresor

Das hat funktioniert, doch ich befürchte, dass alle meine Konten neu eingestellt werden müssten – in der Betaversion (noch) keine Funktion, um die Kontenmappe von einer App in die neue App zu transferieren. Auf jeden Fall wollen wir unsere Daten schützen und geben ein Master-Passwort ein. Gleich zweimal, denn Outbank weist darauf hin, dass wir uns das Master-Passwort sehr gut einprägen sollen, denn die werden es nicht speichern.

One More Thing

Noch etwas… Outbank beendet den Einrichtungsassistenten, indem der Hinweis nach Benachrichtigungen über neue Umsätze gesendet werden sollen. Kein Spam. Outbank verspricht es! Danach richte ich erst noch das TouchID ein und verlängere den Zeitraum von 30 Sekunden auf 1 Minute bis die automatische Sperre innerhalb der App greift.

Das Herz der App – Einstellungen

Kennt ihr das auch, wenn ihr die ganze Zeit etwas in einer Software oder App sucht und dann erleichtert durchatmet? Na, weil ihr es gefunden habt. Da ich sämtliche E-Mail-Adressen ausprobiert habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich als langjähriger Outbank-Kunde bisher noch nie eine Outbank ID erstellt habe, Das scheint ein neues Feature sein.

Identifikation durch die Outbank ID

Das Einrichten der Outbank ID geschieht in drei Schritten:
  1. E-Mail zweimal eingeben plus Nutzungsbedingungen bestätigen
  2. Wer mag ein Foto festlegen und Namen eingeben
  3. Verifizierungscode eingeben
Fertig ist die neue ID in Eurer digitalen Finanzenwelt. Nun seid ihr berechtigt
  • „Mehrere-Geräte-Sync“ zu nutzen
  • einen Pro-Account einzustellen
  • Euch beim Support zu identifizieren

outbank_screenshots_b

Erster Eindruck

Die App fühlt sich recht smooth und flüssig an. Übersichtlich wirken die neu aufgeräumten Bereiche. Aber Umsätze sehe ich nicht, daher ist mir klar, dass ich nun ein erstes Konto hinzufügen möchte. In der Vergangenheit hatten viele Nutzer Probleme mit den Zugängen der Commerzbank – so auch wir. Jetzt wird es sicherlich funktionieren. SWIFT-Code, Anmeldename und PIN eingegeben und…
…wir synchronisieren gerade Deine Verbindung…
Die App sagt mir, dass meine Login-Daten (inkl. Banking-PIN) in Outbank verschlüsselt hinterlegt werden.Ich kann nun die PIN hinterlegen oder eben nicht hinterlegen (muss dann aber mit jedem Sync meines Kontos, die PIN erneut eingeben). Wer also die Banking-PIN nicht speichert, dann kann Outbank den Nutzer nicht automatisch über neue Transaktionen informieren und ihr müsst Eure PIN bei jeder Abfrage manuell eingeben. Das Konto wurde gefunden und auf der nächsten Seite kann es sogar umbenannt werden. Momentan beschränkt sich die Beta-Version lediglich auf die Umsätze, die mit einer Notiz bestückt werden können. Daueraufträge, Kategorien und Vormerkungen fehlen noch. Der Detail der Abbuchung kann aber großzügig als gelesen oder nicht gelesen markiert werden. Rasch noch die Amazon.de VISA Karte bei der Landesbank Berlin AG hinzugefügt. Das ging wirklich schnell, vorausgesetzt man kennt seine Nummer und das entsprechende Online-Passwort.

Unser Wunsch an die Entwickler in Dachau

Also, die Beta-Version 1.0.0 ist schon nutzbar und es werden in den nächsten Tagen Schritt für Schritt weitere Updates für uns Betatester folgen. Ich schlage vor, dass ich an dieser Stelle den Bericht einfach erweitere und nur bei Major Things, sprich größeren Erkenntnissen einen neuen Beitrag beginne. Schön wäre es, wenn es unterschiedliche Benutzer mit unterschiedlichen Rechten innerhalb der App gäbe. Stichwort Multiple User, ähnlich wie Apple dies uns in iOS 9.3 mit der Education-Appvor macht. Zum neuen Outbank

Aktuelle vollständige Version im AppStore laden


OutBank DE - Sicheres Onlinebanking Ihrer Finanzen: Konto, Kreditkarte & Überweisung
Hersteller: stoeger it GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Airmail fürs iPad, Space Marshals gratis & viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

iTunes-Karten mit Rabatt

App Store Ansicht iPhone iOS 9

App-News

Der Mail-Client Airmail, der sich als Alternative für Apples Standard-Mail-App bewirbt, ist seit heute auch fürs iPad erhältlich – und damit universal. Auch Touch-ID-Support ist integriert:

Airmail - Your Mail With You Airmail - Your Mail With You
(26)
4,99 € (universal, 101 MB)

Facebook plant, Euch in Zukunft auch Konzert-Karten über die App zu verkaufen – Ende April fällt laut BuzzFeed der Startschuss:

Facebook Facebook
(571)
Gratis (universal, 115 MB)

Neues Design, modernere Oberfläche, mehr Service: „Mein o2“ für Kunden des Providers wurde in der neuen Version 6.0.0 deutlich aufgefrischt.

Mein o2 Mein o2
(42)
Gratis (iPhone, 10 MB)

Für Freunde von Action- und Abenteuer-Spektakeln: Space Marshals lässt sich erstmals kostenlos laden. Normalerweise zahlt Ihr 4,99 Euro für das Premium-Spiel. In-App-Käufe gibt es keine:

Space Marshals Space Marshals
(93)
4,99 € Gratis (universal, 306 MB)

App des Tages

Hektisch und mit Suchtgefahr! Chameleon Run ist unsere heutige App des Tages – mehr Details und ein Video hier bei uns:

Chameleon Run Chameleon Run
(34)
1,99 € (universal, 46 MB)

Neue Apps

Das neue Highscore-Game Flippy Cups nimmt deutliche Anleihen am App-Hit Paper Toss:

Flippy Cups Flippy Cups
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 38 MB)

Hexavoid ist ein neues unterhaltsames Endless Game mit über 200 Leveln, Power-Ups und Game-Center-Anbindung:

Hexavoid Hexavoid
(4)
Gratis (universal, 16 MB)

Drei Spiel-Modi, aber ein einziger Klick reicht in „Circle Down“, doch keine Sorge, es wird schnell herausfordernd und rasant:

Circle Down Circle Down
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 8.3 MB)

Noch ein neues Free-To-Play. Apple selbst empfiehlt das neue Konzentrations-Game TohTum:

TohTum TohTum
(2)
Gratis (universal, 47 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cube Escape – Theatre: Neues interaktives Abenteuer aus der Rusty Lake-Serie

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir über die Cube Escape-Spielereihe berichtet haben. Nun folgt mit Cube Escape – Theatre ein weiterer Teil.

Cube Escape Theatre

Cube Escape – Theatre (App Store-Link) lässt sich seit kurzem kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation neben etwa 36 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 5.1.1 oder neuer. Letztere Voraussetzung sollte selbst für ältere Geräte kein Problem darstellen. Ebenfalls vorhanden ist eine deutsche Lokalisierung.

Cube Escape – Theatre ist der mittlerweile achte Teil der Rusty Lake-Geschichte, kann aber auch ohne Vorkenntnisse der anderen Episoden als Einzelspiel absolviert werden. Das Game kommt ganz ohne Sprache aus und beinhaltet insgesamt sechs verschiedene Szenen, die vom Spieler entziffert werden wollen.

Ein wenig erinnert die Rusty Lake-Serie an ein klassisches Point-and-Click-Game, bei dem man immer wieder Rätsel lösen, Objekte in ein Inventar übernehmen und Szenen erkunden muss. Diese gibt es auch in diesem Spiel, allerdings heißt es oft, das Oberstübchen ordentlich anzustrengen und auch beizeiten um die Ecke zu denken.

Dezente Werbeeinblendungen zur Cube Escape-Finanzierung

Über einfache Fingertipps navigiert man sich durch die verschiedenen Räume eines Theaters, trifft Menschen an der Bar, hat einen Cocktail zu mischen, Schiebepuzzles zu lösen und eine Theaterdarbietung auf die Bühne zu bringen. Im Inventar gesammelte Gegenstände können durch Auswählen und darauf folgendem Antippen des Screens an der richtigen Stelle angewandt werden und helfen so, im Spiel voranzuschreiten.

Um die Spiele der Cube Escape-Reihe kostenlos zur Verfügung stellen zu können, haben sich die Entwickler von LoyaltyGame dazu entschieden, zwischendurch Werbung in ihre Spiele zu integrieren. Diese ist jedoch kaum bemerkbar und wirkt sich nicht auf das Spielgeschehen aus. Wer bereits ein Fan der Abenteuer-Reihe ist, sollte sich auch diesen Teil nicht entgehen lassen – und auch Fans von Point-and-Click-Games können einen Download durchaus wagen.

Der Artikel Cube Escape – Theatre: Neues interaktives Abenteuer aus der Rusty Lake-Serie erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC 10 ist erstes Android-Smartphone mit AirPlay-Unterstützung

Nachdem gestern bereits ein Video geleakt ist, hat HTC heute sein neues Flaggschiff-Smartphone – das HTC 10 – vorgestellt. Eine neue Funktion überrascht dabei selbst eingefleischte Tech-Fans: Das neue HTC 10 ist das erste Android-Smartphone, das Out-of-the-Box mit einer Unterstützung des Apple-Standards AirPlay ausgestattet ist. Mit dem HTC 10 wird es also möglich sein, zumindest Audioinhalte an AirPlay-fähige Empfänger wie dem Apple TV zu senden. Ob auch eine Video-Wiedergabe möglich ist,...

HTC 10 ist erstes Android-Smartphone mit AirPlay-Unterstützung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPad Pro: „Bester Tablet-Bildschirm überhaupt“

ipad-pro-headerDas neue iPad Pro hat nicht nur einen deutlich besseren Bildschirm als das iPad Air 2, sondern auch den bislang besten bei Mobilgeräten verbauten Bildschirm überhaupt. Dies ist zumindest die Meinung der Spezialisten von DisplayMate, einem Anbieter von Tools zur Bildschirmkalibrierung und -optimierung. Das von den Testern veröffentlichte Protokoll ist so umfassend wie detailliert. Kein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Piraten Magische Kriege – Wachmauern

Magie Pirate Wars ist ein Spaß-Strategie- Kampfspiel.

Magic Kingdom war eine große Anzahl von Piratenüberfall, um die Stadtmauern zu schützen, hielt die Ältesten eine Krisensitzung , Regeln und Layout , um eine große Anzahl von Truppen zu mobilisieren, um an der Wand haften . Sehen die zunehmend große Zahl von Piraten, im Brandfall ist schwer , sich zu konzentrieren , um den Fall der Mauern zu verhindern , müssen Sie die Weisheit, mit der schnellsten Geschwindigkeit in der kürzest möglichen Zeit zu verwenden, um maximale Feuerkraft für Piratenangriffe konzentrieren. Kleine Partnern , um die Wände jetzt hüten , kühn Gehirn.

Game Features:
1. Exquisite glatte Bild, schönen Stil
2. Schnelle konzentrierten Feuer gegen den Feind mit Weisheit
3. Piratenkraftvon den Wänden vor Ankunft
4. Politische Konfrontation , Wache Wände
5. wunderbare Spaßpiraten magische Kriegs
6. herrliche Szene , eine riesige Zahl , ist das Spiel keinen Spaß
7. Die Bedienung ist einfach, aber Spaß
8. interessante Upgrade verdoppelt Herausforderung
9. realistische Szenen Design, schöne Hintergrundmusik

WP-Appbox: Piraten Magische Kriege - Wachmauern (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wird dein iPhone zum 4K-Camcorder

iPhone-Tipps: 4K mit dem iPhone 6s. Ein Tipp, um gute Videos aufzunehmen, zuerst: Halte dein iPhone im Querformat, während du ein Video aufnimmst. Wie ein Widescreen-Fernseher wirkt auch ein Video dann besser. Wenn du das iPhone während der Aufnahme vertikal im Porträt-Modus hältst, wirkt es nicht sonderlich gut. Und vor allem sehen diese auf einem Widescreen-Mac oder -Fernseher schrecklich aus, mit großen schwarzen Balken links und rechts.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sehr gute Updates für VLC und FRITZ!App Fon

lokal-vlcDer quelloffene Medienplayer VLC und die Telefon-Applikation des Berliner Netzwerkausstatters AVM, FRITZ!App Fon, melden sich zur Stunde mit frischen Aktualisierungen im App Store zu Wort. Beide Updates sollten schnellstmöglich installiert werden. Die AVM-Anwendung FRITZ!App Fon verzichtet nur eine Woche nach Ausgabe der letzten Aktualisierung zwar auf neue Funktionen, behebt dafür aber die Absturzprobleme auf älteren […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Mein o2“: App erhält großes Update

Die deutschen Netzbetreiber bieten ihren Kunden verschiedene Applikationen an, mit denen diese z.B. ihre Verträge einsehen, mit dem Support in Kontakt treten oder das verbrauchte Datenvolumen im Auge behalten können. Auch o2 hält für seine Kunden die sogenannte „Mein o2“-App bereit. Diese hat ein Update spendiert bekommen und zeigt sich in neuem Gewand.

mein_o2

Update: „Mein o2“

Grundsätzlich richtet sich die „Mein o2“-App an Vertragskunden, Prepaid-Kunden sowie MyHandy-Kunden und hält für diese allerhand Features bereit. Ihr könnt beispielsweise die Verbrauchsanzeige eurer Internet-, Telefonie- und SMS-Nutzung einsehen, Tarifoptionen buchen, Rechnungen prüfen, Kundendaten checken etc.

Mit dem Update auf Programmversion 6.0 verpasst o2 dem Verbrauchs-Check einen neuen Anstrich. Zudem wird das Datenvolumen für euren Verbrauchs-Check automatisch hinterlegt, die Nutzung wurde vereinfach und zudem wurden einige Fehler beseitigt.

„Mein o2 6.0“ ist 11MB groß und erfordert iOS 6.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram veröffentlicht Update mit Verbesserungen bei Bots und mehr

Der Messenger Telegram hat ein großes Update mit interessanten Neuerungen erhalten.

Die frische Version bringt viele Verbesserungen bei den beliebten Bots. Diese können nun zum Beispiel auch ohne die Tastatur gesteuert werden. Entwickler können einfach Buttons unter den Nachrichten anzeigen lassen. Außerdem wird es möglich, dass die Bots den Standort der Nutzer erfragen und auswerten können.

Telegam Update

Bots mit mehr Funktionen, App verbessert

So können ganz einfach Ergebnisse gesucht werden, die vom Standort der Nutzer abhängen. Alles zu den neuen Bots wird hier zusammengefasst.

Das waren aber noch nicht alle Neuerungen. So können zum Beispiel YouTube-Videos nun besser in Chats angezeigt werden. Ihr dürft Euch außerdem nun aussuchen, in welchen Apps bestimmte Inhalte geöffnet werden sollen. Und auch die Sticker-Einbindung wurde weiter optimiert.

Telegram Messenger Telegram Messenger
(11)
Gratis (universal, 39 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Updates für Fantastical und 1Password; Rabatt auf Notizverwaltung Cloud Outliner 2 Pro

Update für Fantastical - die Version 2.2.1 der Kalendersoftware verbessert die Exchange-Unterstützung sowie die Kompatibilität mit OS X Yosemite und bietet diverse Bug-Fixes.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slither.io: Onlinebasiertes Snake-Spiel mit Highscore-Listen erobert die App Store-Charts

Auch eines meiner ersten Handys, ein Nokia 3310, hatte damals das berühmte Snake-Spiel installiert. Mit Slither.io gibt es nun eine aufpolierte Version.

Slither

Slither.io (App Store-Link) steht als kostenlose Universal-App für iPhone und iPad im deutschen App Store zum Download bereit. Das Spielprinzip scheint bei den Nutzern anzukommen, denn aktuell findet sich der Ende März dieses Jahres veröffentlichte Titel auf Platz 2 der Spiele-Charts im App Store. Slither.io benötigt zur Installation etwa 29 MB an Speicherplatz sowie iOS 6.0 oder neuer und lässt sich in englischer Sprache spielen.

Eines muss gleich vorweg genommen werden: Ohne eine aktive Internetverbindung geht in Slither .io gar nichts – das kleine Spielchen ist onlinebasiert. Bevor man sich ins Schlangen-Getümmel stürzt, ist es außerdem notwendig, sich einen Spitznamen zuzulegen, um mit diesem dann die Schlangengrube zu betreten.

Gesteuert wird die eigene Schlange – zunächst noch ganz klein und dünn – über einen Finger, der auf dem Display verbleiben kann und durch Ziehen über den Screen die Richtung des Reptils vorgibt. Auf dem Weg durch die dunkle Welt heißt es dann nicht nur, kleine bunte Partikel einzusammeln, um selbst größer zu werden, sondern auch anderen Schlangen auszuweichen. Berührt man einen Kontrahenten, ist die Partie beendet, und zu allem Überfluss dürfen die verbleibenden Schlangen die eigenen Überreste vertilgen.

Eigenberührung schadet nicht in Slither.io

Anders als beim klassischen Snake-Spiel ist es in Slither.io allerdings kein Problem, sich mit der eigenen Schlange zu berühren – man kann sich sogar lustig einrollen und bleibt trotzdem am Leben. Doch auch als kleinste Schlange hat man gegen riesige Gegenspieler eine Chance: Stellt man sich ihnen in den Weg und berühren sie die eigene Schlange, ist die Partie für sie beendet. Auf die Größe kommt es in diesem Spiel daher nicht an, eher auf Taktik und Geschick.

Kontinuierlich aktualisierte Highscore-Listen am oberen rechten Bildschirmrand zeigen zudem an, wer sich gerade auf der Gewinnerstraße befindet, und die größte Schlange des gesamten Tages bekommt zudem eine entsprechende Siegesnachricht übermittelt, die alle Spieler sehen können. Bedingt durch dieses interne Highscore-System muss dafür allerdings auch auf eine Game Center-Anbindung verzichtet werden.

Der Artikel Slither.io: Onlinebasiertes Snake-Spiel mit Highscore-Listen erobert die App Store-Charts erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Gründer im Interview: Keine iPad-Version geplant

whatsapp-headerEinen offiziellen WhatsApp-Client für das iPad wird es so schnell nicht geben. Dies ließ WhatsApp-Gründer Jan Koum im Interview mit dem Magazin Focus verlauten. WhatsApp sei eine Anwendung für Geräte, die man mit sich herumtrage. Das iPad falle ebenso wenig in diese Kategorie wie eine Virtual-Reality-Brille, ließ Koum den Focus-Autor Holger Schmidt wissen. Als Alternative […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schönes iPhone 7-Konzept entdeckt

95e73133456633.56ab8e9776e10

Es kommen regelmäßig neue Gerüchte rund um das kommende iPhone 7 ans Tageslicht und es wird immer schwieriger einzuschätzen, welche Details über das neue iPhone wirklich stimmen. Wahrscheinlich wird das neue iPhone 7 ein Abklatsch des iPhone 6S mit einer Dual-Kamera und verändertem Antennen-Design, aber viele wollen dies noch nicht ganz wahrhaben und entwickeln neue Designs, die uns sehr gut gefallen. Wir haben genau solch ein Design entdeckt, welches zwar immer noch sehr dem iPhone 6S ähnlich ist aber eine deutliche Weiterentwicklung zeigt.

fda3e133456633.56ab8e9775abaDie Kamera steht nicht mehr aus dem Gehäuse hinaus und die zu sehr abgerundeten Kanten des iPhone 6 und iPhone 6S wurden entschärft. Es wurde bei diesem Design versucht, den Formfaktor des iPhone 5 mit unterzubekommen und hat eine Mischung aus iPhone 5 und iPhone 6-Design geschaffen. Die deutlich dünneren Antennenstreifen an der Rückseite machen das Gerät nochmals schlanker und deutlich schöner.

Was sagt ihr dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 12.4.16

Bildung

WP-Appbox: A-Store Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: E is For Elephant - Preschool Alphabet (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Alphabet Soup - Learning ABC's (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Remote Mouse (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Timed Timeout EZ (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: my41CX (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Adware Remover - Adware Malware Remover, Browser & Mail Cleaner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: WiFi Explorer („14,99€“ 1,99 €, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: CSV2Web (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Gif Preview-Extract all images of the GIF file. (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Inner Kung Fu App (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Image Resize Lite - App Icon, Image Asset Creator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Ruler on Call EZ (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: The Amazing Fortune Teller 3D (Kostenlos*, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: TextNut (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Screen Video Shot - Hotkey (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Strut - Building in your pocket (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dr. Cleaner Elite (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: WhatsChat - Chat with Friends (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: The Dragon Code (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Total Video2Gif (0,99 €, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Chart Master - Plan and Work (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Stell dir vor, es ist Cebit (und keiner geht hin)“: Frank Krug über den Untoten unter den Messen

Unsere monatliche Kolumne von Frank Krug bschäftigt sich mit der vergangenen Cebit und Sinn und Unsinn einer solchen Mega-Veranstaltung. Geht es dir nicht auch manchmal so? Da liest man irgendwo, dass eine berühmte Persönlichkeit gestorben ist und denkt sich, „Wie? Ich dachte, der war schon längst tot“.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Messenger Telegram erweitert seine Chatbot-Funktionen

Messenger Telegram erweitert seine Chatbot-Funktionen

Bots können jetzt Multimedia-Dateien versenden und Nachrichten abhängig vom Benutzer-Input nachträglich verändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut Berichte über Abo-Abzocke durch Banner

iPhone 5 leichter als Vorgänger

Mit Werbebannern in Apps und auf Webseiten zielen dubiose Anbieter derzeit offenbar wieder verstärkt auf iPhone-Nutzer ab. Ein versehentliches Antippen genügt, um ein kostenpflichtiges Abonnement abzuschließen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC 10 vorgestellt: Specs, Infos und erste Videos

HTC hat sein neues Flaggschiff „10“ vorgestellt. Gelingt der Firma damit ein Comeback?

Der Nachfolger des HTC One M9 setzt von Haus aus auf Apples AirPlay, ist damit aber nicht das erste Smartphone, das diesen Support bietet. Auch das Nexus P6 und das Oppo Find 7 untersützten bereits AirPlay.

Das Smartphone kommt mit einem 5,2″ LCD-Display mit 2K-Auflösung. Als Prozessor wird Qualcomms neuer High-End-Chip Snapdragon 820 eingesetzt, der von 4 GB RAM unterstützt wird. Wem die 32 bis 64 GB Speicher nicht reichen, der kann per MicroSD Karte nachrüsten.

HTC10_Gray-2

Wie bei inzwischen fast allen neuen Geräten ist auch ein Fingerprint-Sensor verbaut. Geladen wird der 3000 mAh Akku über einen USB-C Anschluss. HTCs bekannter BoomSound kehrt auch hier wieder zurück und wird auch mit Dolby Audio verfeinert.

Der Klang kommt aus zwei Stereo-Lautsprechern. Selfie-Fans werden sich besonders über die optische Bildstabilisierung freuen, die HTC sowohl in der Rück- als auch in der Front-Kamera verbaut.

HTC10_slvr-gry-hero

Vom Aussehen her hat sich seit den letzten Generationen kaum etwas nennenswert verändert. Der Preis des Geräts, das in Silber, Grau und Gold bestellt werden kann, liegt bei 699 Euro in HTCs Online-Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEGO Star Wars Force Builder: kreiert eure eigenen Lego-Raumschiffe

Lego hat vor wenigen Tagen LEGO® Star Wars™ Force Builder (AppStore) neu im AppStore veröffentlicht. In der kostenlosen Universal-App könnt ihr euch eure eigenen Star-Wars-Raumschiffe im Lego-Design erbauen.

Aus verschiedenen Bauteilen, die ihr nach und nach im Spiel freischaltet, erbaut ihr euch eure eigenen Raumschiffe. Die Konstruktion geht dabei recht gut von der Hand, da Anbaupunkte durch Markierungen hervorgehoben werden. Tippt ihr diese an, erscheint ein Menü mit allen möglichen und verfügbaren Teilen für dieses Plätzchen.
LEGO Star Wars Force Builder iOS
Eure eigens erstellten Raumschiffe könnt ihr dann in einem Testkanal im Stil eines Tunnel-Racers ausprobieren, indem ihr per Wischer das Flugzeug an Hindernissen vorbei lenkt. Zudem stellen euch Lego-Figuren Aufgaben, in denen ihr ihre Raumschiffe nach vorgegebenen Eigenschaften wie Geschwindigkeit, Lenkung und Bewaffnung aufrüsten oder reparieren müsst. Durch das Erfüllen der Missionen könnt ihr so weitere Bauteile freischalten, die ihr auch an euren eigenen Schiffen verwenden könnt. In der Modellgalerie könnt ihr eure Eigenkreationen präsentieren und mit anderen Spielern teilen.
LEGO Star Wars Force Builder iOS
Wer gerne virtuell mit Lego spielt und ein Fan von Star Wars ist, der dürfte seine Freude an LEGO® Star Wars™ Force Builder (AppStore) haben. Allen anderen dürfte der Gratis-Download aber wohl recht schnell zu eintönig werden…

Der Beitrag LEGO Star Wars Force Builder: kreiert eure eigenen Lego-Raumschiffe erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TohTum: Kleines, von Apple empfohlenes Spiel erfordert volle Konzentration

Eigentlich sieht es so einfach aus, das Gameplay von TohTum. Doch der Teufel steckt im Detail.

TohTum

TohTum (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und kann dort kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Das kleine Spiel benötigt 76 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät und kann in englischer Sprache absolviert werden. Auch Apple bewirbt das Casual Game derzeit in der eigenen Kategorie „Die besten neuen Spiele“ im deutschen App Store.

Wie bereits angedeutet, ist das Gameplay von TohTum sehr simpel gestaltet. Trotzdem stellen die Entwickler von GalacticThumb dem ganzen ein kleines Tutorial voran, in dem der Gamer Einblick in die Steuerung des Spiels bekommen kann. Das Ziel von TohTum ist einfach: Es gilt, herabfallenden Steinen mit einem eigenen Gebilde aus zwei miteinander verbundenen Quadraten auszuweichen.

Neue Charaktere und Power-Ups in TohTum

Soweit so gut. Das Schwierige an dieser Aufgabe ist allerdings die Tatsache, dass sich das eigene Gebilde um die eigene Achse dreht. Mit einem Fingertipp kann diese Achse vom einen zum anderen Quadrat verschoben werden, um sich so auf dem Spielfeld zu bewegen und den entgegen kommenden Partikeln auszuweichen. Hier heißt es, die volle Konzentration zu bewahren, um nicht zu kollidieren und damit die Partie schneller zu beenden, als einem lieb ist. Kleine Power-Ups in Form von Sternen sorgen zwischendurch für eine kurze Entspannungspause und helfen, schnell viele Punkte einzusammeln.

Im Spiel selbst besteht außerdem die Möglichkeit, blaue Münzen einzusammeln, die dann im Spielverlauf verwendet werden können, neue Charaktere freizuschalten. Bedingt durch den kostenlosen Download haben die Entwickler auch auf Werbung nicht verzichtet – wer sich daran sehr stört, kann einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 99 Cent tätigen, um diese dauerhaft zu unterbinden. Highscore-Freunde finden zudem eine Game Center-Anbindung zum Vergleichen der eigenen Errungenschaften mit Freunden und der ganzen Welt.

Der Artikel TohTum: Kleines, von Apple empfohlenes Spiel erfordert volle Konzentration erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dünnstes iPhone Case (?)

iGadget-Tipp: Dünnstes iPhone Case (?) ab 6.75 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Mit nur 0,3 bis 0,5 mm Dicke dürften diese Cases sogar in die ein oder andere Docking-Station bzw. Tasche passen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

DEKRA und TU Braunschweig mit aktuellen Studien zur Smartphone-Nutzung im Straßenverkehr

Aktuell machen zwei Studien zum Thema "Smartphones im Straßenverkehr" auf sich aufmerksam. Dabei hat zum einen die DEKRA in verschiedenen europäischen Großstädten insgesamt 14.000 Fußgänger beobachtet und deren Nutzung des Smartphones unter die Lupe genommen, während sie sich im Straßenverkehr bewegen. Dabei kam heraus, dass 17% der Fußgänger während sie durch die Gegend laufen, auf ihr Smartphone starren. Während sich die Zahl als solche noch nicht unbedingt alarmierend anhört, ist die Tatsache, dass die Nutzung an vielbefahrenen Kreuzungen und Fußgängerüberwegen, an Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel und an Bahnhöfen stattfand umso erschreckender. Insgesamt konnte beobachtet werden, dass ca. 8% der Fußgänger Prozent der Fußgänger beim Überqueren einer vielbefahrenen Straße auf ihrem Smartphone tippten, 5% über Kopfhörer Musik hörten, 2,6% telefonierten und 1,4% sogar beides gleichzeitig taten. Sämtliche genannte Tätigkeiten beeinträchtigen erhelblich die audiovisuelle Wahrnehmung von potenziellen Gefahren und führen häufig zu Unfällen im Straßenverkehr.

Die am meisten gefährdete Nutzergruppe stellen dabei Fußgänger zwischen 25 und 35 Jahren dar. Hiervon nutzen der Studie zufolge 22% ihr Smartphone im Straßenverkehr. Auffällig ist dabei, dass Frauen eher Nachrichten schreiben, während Männer häufig Musik hören. Aus den untersuchten Städten ragen vor allem Stockholm und Berlin heraus, wo 23,55% (Stockholm) bzw. 14,9% (Berlin) der Fußgänger ihr Smartphone nutzen, während sie sich im Straßenverkehr bewegen. Es folgen Paris (14,53%), Brüssel (14,12%), Rom (10,6%) und Amsterdam (8,2%).

Umso alarmierender sind die Erkenntnisse der DEKRA-Studie, wenn man diese noch mit den Ergebnissen zusammenführt, die die TU Braunschweig in einer Erhebung zur Nutzung des Smartphone am Steuer ermittelt hat. Hier hat man Daten von ca. 12.000 vorbeifahrenden Autos an 30 verschiedenen Standorten (unter anderem in Hannover, Braunschweig und Berlin) aufgezeichnet, bei denen festgestellt wurde, dass in 4,5% der Fälle der Fahrer in jenem Moment mit seinem Smartphone beschäftigt war. Dies betrifft sowohl fahrende, als auch stehende Autos mit laufendem Motor, beispielsweise an einer Ampel oder im Stau. Interessant ist, dass in Deutschland lediglich Berlin, das Saarland und Nordrhein-Westfalen Statistiken führen, welchen Einfluss die Handynutzung auf die Unfallzahlen hat. Überraschende Erkenntnis hieraus: Nur 0,1% der Verkehrsunfälle sei auf die Handynutzung zurückzuführen. Die Braunschweiger Verkehrsforscher zweifeln diese Zahlen allerdings an und fordern eine weitreichendere und flächendeckende Erhebung von Daten.

Vollkommen unabhängig von den Daten und Statistiken, wird sich vermutlich jeder schon einmal dabei ertappt haben, dass er das iPhone im Auto (und sei es "nur" an der Ampel oder im Stau) oder beim Gang durch die Fußgängerzone oder an befahrenen Straßen in der Hand hatte. Die auf den ersten Blick gering erscheinenden Zahlen sollten einen dabei allerdings nicht in der trügerischen Sicherheit wiegen, dass die Gefahren dabei gering seien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Airmail erhält iPad-Unterstützung

Zu Jahresbeginn ist der E-Mail-Client Airmail in einer iOS-Version erschienen, die allerdings nur für das iPhone ausgelegt war. Mit dem heute veröffentlichten Update auf die Version 1.1 reicht der Hersteller Bloop nun die Unterstützung für iPads nach.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Mai: Neue Polaroid-Kamera „I-1“ spricht mit dem iPhone

polaroidVon der Foto-Firma „The Impossible Project“ habt ihr vielleicht schon mal gehört. Das Unternehmen gründete sich 2008 und reagierte damit auf die Ankündigung Polaroids, zukünftig keine Sofortbildkameras mehr herstellen zu wollen. Das Startup aus den Niederlanden übernahm damals die verwaisten Produktionsstätten und kümmert sich seitdem um die Fertigung neuer Polaroid-Filme. Mit der jetzt vorgestellten I-1 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Display-Experten zum iPad Pro 9,7: „Das beste Display überhaupt“

Das Fachportal Displaymate hat sich das im Rahmen des März-Events vorgestellte iPad Pro in 9,7 Zoll ganz genau angeschaut und dabei die Werte des Displays nicht nur mit seinem Vorgänger, sondern auch mit anderen Tablets auf dem Markt verglichen. Das Fazit des anbieterunabhängigen Testlabors liest sich wie eine reine Lobeshymne. Zurecht.

The display on the iPad Pro 9.7 is a Truly Impressive Top Performing Display and a major upgrade to the display on the iPad Air 2. It is by far the best performing mobile LCD display that we have ever tested, and it breaks many display performance records.

apple-iphone-se-ipad-pro-event-verge-463

Demzufolge konnte das Display des kleinen iPad Pros in nahezu allen Punkten Bestwerte erreichen. Das geht bei der akkuraten Farbdarstellung über die kräftigste Helligkeit bis hin zu einer niedrigen Lichtreflexion auf dem Bildschirm. Und das ganze bei einem gleichbleibenden Stromverbrauch. Insbesondere der letzte Punkt hinterließ so sehr Eindruck, dass Displaymate davon ausgeht, dass Apple ein solches Display auch im iPhone 7 verbauen wird. Bei Sonnenschein würde es dann eine deutlich bessere Figur machen.

Den gesamten Vergleich und alle Daten könnt ihr auf dieser Seite nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Nutzer klagen über Probleme bei Bluetooth-Telefonie

Seit etwa zwei Wochen ist das iPhone SE nun schon zu haben und so langsam machen sich erste Kinderkrankheiten breit – unter anderem bei der Telefonie über ein Bluetooth-Gerät, beispielsweise ein Auto. Eine Lösung gibt es derzeit noch nicht, aber Apple soll an einer Lösung arbeiten.

Nur Telefonie

Wie aus einem mittlerweile recht langem Thema im Apple-Forum hervorgeht, ist das Bluetooth-Problem, unter dem viele Anwender des iPhone SE leiden, auf die Telefonie beschränkt. Einige wenige haben davon berichtet, dass auch die Sprachansagen bei der Navigation betroffen ist, aber ein Musikhören via Bluetooth ist kein Problem, heißt es.

iOS-Version egal, Autohersteller ebenfalls

Nach zahlreichen Erfahrungsberichten von Betroffenen dürfte das iPhone SE als Ursache relativ zweifelsfrei feststehen. Denn ob iOS 9.3, 9.3.1 oder die Beta-Version von 9.3.2 installiert, tut nichts zur Sache und auch der Hersteller des Autos scheint keine Rolle zu spielen. Das Einzige, was sich geändert hat, ist das Smartphone und seither gibt es Probleme.

Apple kümmert sich

Nachdem Apple ursprünglich die Autohersteller beschuldigen wollte, haben sich inzwischen wohl genügend Fälle gefunden, um es ein offizielles Problem werden zu lassen. Davon berichtet jedenfalls der Nutzer Ross_H_D, der mit höherrangigen Support-Mitarbeitern gesprochen hat. Sie gaben ihm zu verstehen, dass jenes Bluetooth-Problem jetzt intern die höchste Aufmerksamkeit genießt.

Bluetooth-Probleme haben bei Apple schon eine gewisse Tradition. Auch das damals neue iPhone 6 (Plus) hatte mit iOS 8 seine liebe Not, mit Bluetooth-Systemen im Auto zusammenzuarbeiten. Erst das Update auf iOS 8.1 hat damals das Problem behoben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC 10: High-End-Smartphone mit Alu-Gehäuse und Ultrapixel

HTC 10: High-End-Smartphone mit Alu-Gehäuse und Ultrapixel

HTC hält bei seinem neuen Spitzenmodell "10" an alten Werten fest: Unter anderem gehören Metallgehäuse und Ultrapixel-Kamera zur Ausstattung. Das Smartphone könnte den Neuanfang markieren, den der Hersteller braucht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac und Windows: Backup-Tool Arq in Version 5 erschienen

arq-headerDie Backup-Software Arq ist umfassend überarbeitet in Version 5 erhältlich. Arq verzichtet auf Schnickschnack wie die animierte Zeitreise mit Apples TimeMachine, sondern setzt auf einfache Bedienung und solide Performance. Neben lokalen Backup-Zielen werden auch diverse Onlinedienste unterstützt. Die wichtigste Neuerung für Nutzer, die Arq bereits kennen, ist wohl das überarbeitete Preismodell. Statt für jeden Rechner […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 kümmert sich um Game Center Probleme

Nachdem Apple mit iOS 9.3 seinem mobilen Betriebssystem verschiedene neue Funktionen spendiert hat (z.B. Night Shift und verschlüsselte Notizen), folgen nun die kleineren iOS 9.3.x Updates. Mit iOS 9.3.1 hat sich Apple einem lästigen Link-Bug gewidmet und aktuell befindet sich iOS 9.3.2 in der Beta-Phase. Nun zeigen sich die ersten Verbesserungen rund um iOS 9.3.2.

game_center

iOS 9.3.2 kümmert sich um Game Center Probleme

Mit iOS 9.3.2 solltet ihr keine neuen Features erwarten. Vielmehr wird sich Apple um Bugfixes und Leistungsverbesserungen kümmern. Bereits seit einiger Zeit begleitet uns ein Game Center Bug, der dafür sorgt, dass einige Game Center Spiele nicht gespielt werden können. Genau diesem Fehler widmet sich Apple in der jüngsten iOS 9.3.2 Beta 1. So geht es zumindest aus verschiedenen Anwenderberichten hervor.

Viele Spiele im App Store sind mit dem sozialen Spielenetzwerk Game Center verknüpft. Über Game Center kann man Freunde einladen, Multiplayer-Spiele zocken, Highscores nutzen und mehr. Der Bug, der sich erstmals mit iOS 8 zeigte, sorgt dafür, dass das Game Center oder Spiele abstürzen und nur noch einen weißen Bildschirm zeigen.

Well, community members of ours who are brave enough to install beta iOS system updates have reported that Game Center is once again working for them in the iOS 9.3.2 beta. Now, before getting too excited, it’s important to have a hefty dose of realism with all this: The Game Center bug is a vicious beast, and many people on our forums have thought they slayed it, only to have it return inside of a couple days. I’m cautiously optimistic, but by no means ready to strike up the band and declare the Game Center bug fixed.

TouchArcade berichtet und stützt sich dabei auf einen 75-Seiten langen Forumbeitrag, dass Apple das Problem mit der iOS 9.3.2 Beta 1 behoben hat. Die Chancen stehen somit gut, dass das Problem mit der finalen Version von iOS 9.3.2 endgültig behoben wird und User nicht mehr am Zocken hindert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schluss mit Langeweile: 5 iOS-Spiele gegen Langeweile beim Pendeln

iOS-Spiele-Empfehlungen direkt aus der Redaktion. Ob unterwegs im Bus oder im Zug, auf dem Nachhauseweg oder abends nach der Arbeit – die kleinen Momente der Langeweile verbringt man meistens mit ziellosem Scrollen durch Facebook oder Instagram. Wir haben für dich fünf Alternativen rausgesucht, die zu den besten Spiele für iOS zählen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Flaggschiff: HTC 10 in der Videopause

Der Apple Konkurrent HTC hat bereits gestern sein neues Flaggschiff, das HTC 10, vorgestellt. Es ist das neue Flaggschiff, auf das die Taiwaner aktuell alles setzen.

Das HTC 10 kommt mit einem 5,2 Zoll Display daher, welches mit 2560 x 1440 Pixeln auflöst. Im Inneren taktet ein Snapdragon 820 Prozessor mit 2,2 GHz, der auf  4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Während die Frontkamera mit 5 Megapixeln ausgestattet ist, sind es bei der Hauptkamera 15 Megapixel, die für scharfe Aufnahmen sorgen sollen. HTC stellt im eigenen Video natürlich noch viele weitere Funktionen und Features vor:

Bisher erntet das neue Flaggschiff durchaus sehr positive Kritik, das belegen auch die ersten Hands-On Videos:

Wie die Kollegen von 9to5Mac berichten, ist das HTC 10 das erste Android-Smartphone, das von Haus aus Apples AirPlay unterstützt. Das war zwar bisher auch mit Lösungen von Drittanbietern möglich, allerdings laufen die hauseigenen Programme für gewöhnlich besser. Einen passenden Vergleich mit dem iPhone 6s haben wir natürlich auch für euch:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Project Titan: Code-Namen geleakt

Das am schlechtesten gehütete Apples ist die Entwicklung eines eigenen, selbststeuernden Elektroautos unter dem Code-Namen Project Titan. Die US-amerikanische Webseite AppleInsider hat sich Apples Unternehmensstruktur etwas genauer angesehen und dabei festgestellt, dass die Firma mehrere Gebäude unter den Namen griechischer mythologischer Gestalten zu einem Komplex zusammengefasst hat, in dem Apple offenbar am Apple Car forscht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notizen-App von Apple: Ordner in Ordner packen

Mit einem Trick könnt Ihr in der Notizen-App von Apple Ordner in Ordner packen.

Das funktioniert allerdings nur am Mac, wird jedoch mit dem iDevice synchronisiert, sodass die Struktur dort auch erhalten bleibt.

ios9-notizen-app

So funktioniert es

  • Öffnet die Notizen-App auf Eurem Mac
  • Zieht unter „iCloud“ einen bestehenden Ordner in einen anderen
  • Wartet kurz, bis die Daten auf Eurem iDevice synchronisiert wurden
  • Öffnet die Notizen-App auf dem iDevice und nutzt die neue Ordner-Struktur
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Watch + iPhone Dock und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 14 Uhr

TP-Link Powerline-Netzwerkadapter (hier)
TP-Link WLAN-Repeater (hier)

ab 15 Uhr

VicTsing iPhone Objektiv-Set (hier)
BenQ 3D DLP-Projektor (hier)

ab 15.30 Uhr

Aukey Bluetooth Audio-Sender (hier)
Aukey faltbarer Bluetooth-Kopfhörer (hier)

ab 16 Uhr

Panasonic 55″ Ultra-HD-TV Curved (hier)
LG 5.1 Heimkino-BluRay-System (hier)

ab 17 Uhr

3er Set USB-Micro-Datenladekabel (hier)
HiSense HD-TV (hier)
HiSense Ultra-HD-TV (hier)
Epson 3D-Heimkino-Projektor (hier)
Anker Bluetooth-Kfz-Empfänger (hier)

ab 17.30 Uhr

BlackBerry Priv Smartphone (hier)

ab 18 Uhr

TomTom Go Navi (hier)
Cygnett Akku 6000 mAh (hier)
RAVPower Lightning-Kabel 3 Meter (hier)
Belkin MicroUSB-auf-USB-Kabel 2m (hier)
Belkin USB-Ladegerät (hier)
Cygnett Watch + iPhone Dock (hier)

ab 18.30 Uhr

Asus 24″ VGA-Monitor (hier)

ab 19 Uhr

Wacom-Grafiktablet (hier)
VTIN wasserdichter Speaker (hier)

ab 19.30 Uhr

Aukey-Bluetooth-Headset (hier)
Aukey Auto-Ladegerät (hier)
Aukey iPhone-Solarladegerät (hier)

Cygnett iPhone Apple Watch Dock

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meine niedlichen Welpen – Meng Haustier Hund Kindertagesstätten : Ballone Diminshing Musik / Magie -Dress Up

Meine niedlichen Welpen ist eine entzückende Haustier Hund Kindertagesstätten-Spiel.

Kleine Mädchen, die wie Hunde, jedes Mal aus, um die anderen Kinder, die den Hund für einen Spaziergang sie voll Neid war zu sehen, sie sich vorstellen, sie auch sein eigener Hund, mit dem Hund für einen Spaziergang jeden Morgen, kam zurück, um den Hund zu helfen, ein Bad , um die Hunde gefüttert, und dann begleiten, den Hund mit und so weiter zu spielen, fühlte sie, dass das Leben ist sicherlich sehr glücklich. Gestern, den Besuch der Tierhandlung, konnte das kleine Mädchen sein Herzenswunsch nicht zurückhalten, forderte sie ihre Mutter kaufte ihr eine lange Zeit Lieblingsvogel Hund. Heute, ein Mädchen mit Hunden blieben zusammen am ersten Tag, aber auch der Tag, sie offiziell zu leben, muss sie lernen, wie man entlang glücklich mit Hund zu bekommen. Zuerst wollte sie den Hund nehmen mag und eindeutigen Namen, dann können Sie kümmert sich um die Aufgabe des Hundes es einen Tag, einschließlich Fütterung, das Baden, Bewegung, Spiel, Pflege, viel Spaß zu starten, die Pflege des netten kleinen Mädchens zusammen nehmen wollen Hunde es? Bald beitreten.

Game Features:
1. Meine niedlichen Welpen Pflegetagebuch
2. Lianliankan, right, touch, Luftballons Diminshing Musik, … so finden Sie mehr Spaß-Spiel
3. Multi-Pauschalangebot, wir verkleiden sich meine niedlichen Welpen
4. Baden, Spielen, Laufen, …, Intimpflege meiner schönen Hund
5. Multi-Design-Einstellungen, unbegrenzten Spaß, spielen meine niedlichen Welpen
6. Einfache Bedienung, Grenze Herausforderung, genießen meine niedlichen Welpen
7. exquisite glatte Bild, reizende Art, meine niedlichen Welpen können Sie spielen, ist nicht lustig
8. Die Szene Design Klare, immersive Erfahrung meiner niedlichen Welpen

WP-Appbox: Meine niedlichen Welpen - Meng Haustier Hund Kindertagesstätten : Ballone Diminshing Musik / Magie -Dress Up (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 12. April (6 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 16:59 Uhr – Facebook: F8-Konferenz startet heute +++

Die F8-Konferenz findet heute und morgen statt. Zuckerberg und Co. werden über die Zukunft von Facebook, Instagram, Oculus und WhatsApp sprechen. Hier könnt ihr ab 19 Uhr den Livestream verfolgen.

+++ 16:24 Uhr – HTC 10: Android-Smartphone mit AirPlay +++

Das neue HTC 10 ist das erste Android-Smartphone, das AirPlay an Bord hat, um Inhalte an Medien weitergeben zu können.

+++ 10:14 Uhr – Apps: WhatsApp mit Dokumentenversand +++

PDF-Dateien können ja seit geraumer Zeit per WhatsApp verschickt werden. Erste Tests zeigen, dass auch andere Dateitypen verschickt werden können. Die Funktion wird wohl aber erst langsam freigeschaltet.

+++ 6:52 Uhr – Mein o2: Offizielle App aktualisiert +++

Der Mobilfunkanbieter o2 hat seine eigene App Mein o2 (App Store-Link) aktualisiert und ihr etwas Frische verpasst. Unter anderem wurde der Verbrauchscheck optisch überarbeitet.

+++ 6:51 Uhr – Amazon: Erste Bilder des neuen Kindle +++

Im Internet sind die ersten Bilder des nächsten Kindle aufgetaucht – das zumindest wird behauptet. Auffällig beim Kindle „Oasis“: Der Rand ist auf einer Seite deutlich dicker. Zusammen mit der Akku-Hülle soll die Laufzeit bei 20 Monaten liegen.

+++ 6:49 Uhr – iPhone SE: Bluetooth-Probleme beim Telefonieren +++

Laut zahlreichen Meldungen, unter anderem berichtet MacRumors über das Problem, kommt es beim iPhone SE zu Problemen bei Anrufen über eine Bleutooth-Freisprecheinrichtung. Bei der Musikwiedergabe gibt es dagegen keine Schwierigkeiten.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 12. April (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dank Streaming: Musikbranche mit erstem Umsatzplus seit Jahren

Spotify

Erstmals seit fast 20 Jahren verbucht die globale Musikindustrie wieder steigende Erlöse. Doch Ärger mit Gratis-Angeboten im Netz vergällt der Branche die Freude darüber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Entsperr-Tool: Apple plant wohl keine Klage auf Herausgabe

iPhone-Streit

Apple will die Schwachstelle, die das FBI mit Hilfe einer Dritt-Firma zum Zugriff auf das iPhone eines Attentäters verwendet hat, offenbar nicht auf juristischem Wege in Erfahrung bringen. Die Lücke habe wohl nur eine "kurze Haltbarkeit".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Lob für Verschlüsselung, aber auch Kritik

Die Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation hat sich WhatsApp angeschaut.

Die Fragestellung: Hält die Verschlüsselung, was sie verspricht? Die Antwort: Fast! WhatsApp wurde als Ergebnis des Sicherheits-Check in die Krypto-Messenger-Topliste aufgenommen.

„Starke Verschlüsselung“

Die EFF spricht von einer „starken Verschlüsselung“. Außerdem wird gelobt, dass die Verschlüsselung sehr einfach ablaufe.

Sicherheit Code Daten FBI

Hier hebt die EFF auch hervor, dass bereits vergangene Chats sicher verschlüsselt bleiben, auch wenn eine Nachricht kompromitiert werden sollte. Im Endefffekt vergibt die Bürgerrechts-Organisation EFF sechs von sieben möglichen Punkten in Sachen Verschlüsselung für WhatsApp.

Komplette Punktzahl verwehrt

Die komplette Punktzahl wollte EFF WhatsApp nicht geben. Der Kritikpunkt: WhatsApp sei „nicht Open Source“.

Einen Praxistipp gibt es laut den Sicherheits-Experten von heise noch für Nutzer: Die Option „Sicherheits-Benachrichtigung anzeigen“ solltet Ihr möglichst aktivieren. Falls Euer Gegenüber ein Gerät wechselt, ändert sich auch die Sicherheitsnummer. Darauf würde WhatsApp Euch dann hinweisen.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(9)
Gratis (iPhone, 56 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Insider erwartet für 2016 Absatzrückgang trotz neuen Modells

Der Branchenkenner Ming-Chi Kuo rechnet für das dritte Quartal mit der Ankündigung eines verbesserten Apple-Watch-Modells.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefragt Gejagt: offizielle App zum NDR-Quiz für iOS

Ab dem 18. Mai wird das bereits vom NDR bekannte Quiz „Gefragt Gejagt“ die Sommerpause des Quizduells in der ARD füllen. Bereits seit einigen Wochen ist mit Gefragt Gejagt (AppStore) die offizielle Quiz-App im AppStore erhältlich.

Der Download der Universal-App von ITV Studios kostet 1,99€ und bietet das Spielprinzip der Quizshow, die aber wohl primär norddeutschen TV-Zuschauern von „ihrem“ NDR bekannt sein dürfte. Im TV-Quiz können Kandidaten um Geld spielen, indem sie besser sind als ein Jäger, der sie mit ihrem Wissen unbarmherzig verfolgt.
Gefragt Gejagt iOS
Das gleiche Spielprinzip wurde natürlich auch in der App übernommen, auch wenn es ein paar kleine Änderungen gibt – unter anderem wandert der potentielle Gewinn hinterher leider nicht auf euer Bankkonto. Auch beim Ablauf sind kleine Änderungen im Vergleich zum TV-Original, die aber nur marginal auffallen und die Spielbarkeit der verbessern. Aus drei Antwortmöglichkeiten müsst ihr im auf mehrere Runden aufgeteilten Ablauf Fragen möglichst zahlreich korrekt beantworten.

Gefragt Gejagt hat Luft nach oben

Das so erspielte Geld gilt es dann im Verfolgerduell mit dem nahezu allwissenden Jäger auf einem virtuellen Spielfeld zu verteidigen, indem ihr möglichst wenige Fragen falsch beantwortet. Denn dann rückt euch der Jäger meist Stück für Stück näher auf die Pelle. Hat er euch eingefangen, ist der Gewinn futsch.
Gefragt Gejagt iOS
Wer gerne Quiz-Apps auf seinem iPhone oder iPad spielt und vielleicht sogar das Original vom NDR kennt, kann mit Gefragt Gejagt (AppStore) durchaus seinen Spaß haben und sich quasi auf den TV-Start in der ARD vorbereiten. Leider gibt es aber auch noch einige Bugs. Weitere Fragen-Pakete können via IAP für 99 Cent dazu erworben werden, um den leider nicht näher angegebenen Umfang zu vergrößern.

Der Beitrag Gefragt Gejagt: offizielle App zum NDR-Quiz für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So könnte das iPhone 7 aussehen

Der YouTube Channel EverythingApplePro hat ein neues Video auf YouTube hochgeladen, welches das neue iPhone 7 vorstellen soll. Dabei wird beim Konzept Design des Niederländers Geert van Uffelen, der sein Konzept auf den verlässlichsten Gerüchten stützt, eines klar: Es wird nicht viel neues kommen. Das iPhone 7 wird etwas dünner, es wird eine neue Farbe geben, die [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC 10: Das erste Android-Handy mit Apple AirPlay

htc-10-500Nachdem wir euch die Eckdaten des heute offiziell präsentierten HTC 10 bereits gestern mit in den Nachmittag geben konnten, haben wir das neue Flaggschiff des traditionsreichen Smartphone-Produzenten heute noch mal live begutachtet. Unser Take­away von der Produkt-Präsentation am Berliner Spreeufer: Das HTC 10 integriert als erstes Android-Gerät den von Apple etablierten Drahtlos-Standard „AirPlay“ zur Audioübertragung. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook F8: Konferenz ab heute 19 Uhr live schauen

Heute Abend wird Mark Zuckerberg um 19 Uhr die Pressevertreter aus aller Welt zur alljährlichen F8 Konferenz begrüßen. Über die nächsten zwei Tage präsentieren Facebook, Instagram, Oculus, der eigene Messenger und WhatsApp Neuerungen und Innovationen der Facebook Apps und Services.

Wie immer werden neben der Eröffnungskeynote auch einige andere Sessions im Livestream übertragen. Einen detaillierten Plan dazu stellt Facebook auf dieser Sonderseite bereit, den Livestream direkt findet ihr dann hier.

Was wird erwartet?

16743258899_f1a3602a83_z
Bild: Ken Yeung

In verschiedene Richtung wird das Facebook-Imperium Neuerungen vorstellen. Unter anderem wurde bereits im Vorfeld kommuniziert, dass die schnellen Instant Articles für alle Seiten freigeschaltet werden. Diese werden dann auch neue Methoden an die Hand bekommen, um ihre Inhalte oder Produkte auf Facebook zu bewerben – oder auf der anderen Seite mit Facebook Geld zu verdienen.

Ferner wird es mutmaßlich wegweisende Änderungen beim Messenger geben. Hier ist von besseren Bots die Rede, die beispielsweise Support-Angelegenheiten von Unternehmen oder auch Buchungen komplett automatisiert übernehmen. Das wird ein Schritt in eine Zukunft, die auch Microsoft so langsam aber sicher betreten wird.

Ansonsten gehen die Wetten in den Bereich VR und Videos. Wir lassen und aber gerne von Facebook überraschen, zumal das Unternehmen zuletzt eine sehr innovationsfreundliche Haltung bewies.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stock Market Tracker

Stock Market Tracker ist die einfachste Weise, um Wertpapierpreise zu verfolgen und alle Schlüsseldaten, die Sie brauchen, bei der Hand zu haben. Erstellen Sie Wertpapierelisten und setzen Sie die minimale und maximale Werte ein. Stock Market Tracker wird die Veränderungen von Börsendaten verfolgen im Hintergrund funktionierend und Sie benachrichtigen, wenn etwas sich ereignet. Diese App wird Ihnen helfen, Schwingungen von Wechselkursen und Indexen zu beobachten. Von jetzt ab ist es viel einfacher, im Bilde der wirtschaftlichen Situation zu bleiben und Ihre Geschäftsintuition zu entwickeln. Auch, wenn Sie ein nicht so erfahrener Broker sind, haben wir das Lernmaterial Stock Market Basics für Sie vorbereitet, um mehr über diesen Wirtschaftsbereich zu erfahren. Um es bequemer für Sie zu machen, haben wir die Versionen für MAC und iOS synchronisiert, jetzt ist die ganze notwendige Information ständig verfügbar. Verwenden Sie den Kompaktmodus, um die Diagrammfenster ein- oder ausblenden, Sie können auch die App in die Menüleiste verstecken.

BESONDERHEITEN:
– schönes Design für Retina-Display;
– Visualisierung von Veränderungen mit Diagrammen;
– detaillierte Information über Börsenkurse;
– Lernmaterial für Anfänger;
– Synchronisierung mit iCloud;
– alle Schlüsseldaten bei der Hand.

WP-Appbox: Stock Market Tracker (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flippy Cups: Simples Casual Game mit 50 verschiedenen Bechern in vier Welten

Das Gameplay von Flippy Cups ist äußerst einfach gestaltet – nichts desto trotz besteht bei diesem kleinen Spielchen eine gewisse Suchtgefahr.

Flippy Cups

Flippy Cups (App Store-Link) erinnert mich ein wenig an das damals zum Kult-Spiel avancierte Paper Toss, bei dem man geknüllte Papierbälle in einen Papierkorb schnipsen musste. Etwas anders geht es beim kostenlos im App Store bereit stehenden Titel aber doch zu – hier bekommt man es mit bunten Bechern zu tun, die vom Spieler mittels Wischgesten gedreht werden müssen. Der Download des Spiels benötigt 54 MB eures Speicherplatzes, zudem wird mindestens iOS 7.0 oder neuer auf iPhone oder iPad vorausgesetzt. Eine deutsche Lokalisierung steht bisher noch nicht bereit.

Wie eingangs schon erwähnt, ist es das Ziel des Spielers in Flippy Cups, auf einer Tischkante stehende Becher mit einer Wischgeste von oben nach unten so zu schnipsen, dass sie auf ihrer Öffnung stehen bleiben. Das erfordert zunächst einige Versuche und kann, sofern man beim ersten Mal nicht erfolgreich war, auch so lange weiter probiert werden, bis der Becher vom hinteren Rand des Tisches herabgefallen ist.

Goldmünzen für neue Becher in Flippy Cups

Das Schwierige an Flippy Cups ist aber die Tatsache, dass es zig verschiedene Becher gibt, die gedreht werden müssen. Hat man sich an die Physik des einen gewöhnt, gibt es plötzlich auch schwere Tassen, große Cocktail-Gläser oder gar Starbucks-Kaffeebecher, die geschnipst werden wollen. Insgesamt stehen 50 verschiedene Becher in vier Umgebungen zur Verfügung.

Nach und nach ist es durch Highscores zudem möglich, Goldmünzen einzusammeln, die man verwenden kann, um weitere Becherdesigns freizuschalten. Münzen können auch durch das Ansehen von Werbevideos verdient werden, und wer ganz ungeduldig ist, kauft neue Becher gegen bare Münze. Davon abgesehen gibt es aber keine zwingenden In-App-Käufe oder nervige Werbebanner, so dass man Flippy Cups relativ entspannt spielen kann. Wie viele Punkte habt ihr beim lustigen Becher schnipsen bisher erreicht?

Der Artikel Flippy Cups: Simples Casual Game mit 50 verschiedenen Bechern in vier Welten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filmen wie die Profis mit dem Apple iPhone

Für alle, die ihren iPhone Videos etwas mehr Kinolook verpassen wollen empfiehlt sich beispielsweise der Einsatz der mobilen Wolffilms iPhone PRO mini Slider Schiene. Perfekt für butterweiche Kamerafahrten. Perfekt für unterwegs, die nur 35 cm lange Sliderschiene lässt sich perfekt im Rucksack oder der Fototasche transportieren. Wir waren heute mal draußen vor unserem Firmengebäude mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Airmail kommt aufs iPad

Airmail

Die bislang für OS X und das iPhone erhältliche E-Mail-App wurde jetzt für das größere iPad-Display angepasst. Das kostenlose Update der iOS-App bringt auch viele neue Funktionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist das iPad ein geeignetes Werkzeug für Polizisten?

Anfang des vergangenen Jahres kommunizierte der Londoner Metropolitan Police Service (Met) den Plan, 15.000 bis 20.000 Polizisten mit iPads zur Nutzung während eines Einsatzes auszustatten. Das Ziel war, handgeschriebene Notizen durch schnellere Diktate zu ersetzen, gleichzeitig Fotos einzubinden und Fingerabdrücke zu nehmen - alles unmittelbar vor Ort und von einem Gerät aus. Selbstverständlic...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Königliche Expedition – tapfer / Abenteuer Herausforderung

Königliche Expedition: ist eine sehr spannende simulierten Kriegsspiele

Ein reichhaltiges und friedliches Land hatte vor kurzem, um Zombies gab eine Reihe von Zombies Skelette ebenfalls angegriffen, ebenso wie eine große Anzahl von Zombies Skelette in diesem friedlichen Land kommen nach vorn, mutig königlichen Armee, das Land zu schützen und die Menschen zu schützen, sondern auch Skelette zum Gegenangriff, eine spannende Krieg begann, um das Spiel zu verbinden, ein tapferer königliche Armee zusammen, um zu helfen, machen Pläne, alle Feinde zusammen zu zerstören, machen dies zu einem Volk, das die ursprüngliche Ruhe mit Leichtigkeit wieder herzustellen liebt.

Spieleigenschaften:
1. naturgetreues Bild und Sound-Effekte
2. Zombies, Skelette und die Anzahl der Feinde werden mit verschiedenen Ebenen ändern
3. Jede Ebene Feind wird zwei Angriffe zu starten, die Notwendigkeit, alle feindlichen Angriffen zwei vor dem Eintritt in das nächste Level zu zerstören
4. Klicken Sie auf den Feind Sie anzugreifen, und klicken Sie Startwaffen angreifen wollen
5. Es gibt verschiedene Soldaten zur Auswahl, wie Soldaten zu viel geopfert, können Sie Gold verwenden, um neue Soldaten kaufen
6. Jede Opfer eines Soldaten oder der Flucht einen Feind wird ein liebevolles zu verlieren, ist fürsorglich die Anzahl der Spieltage vor Aufgabe abgeschlossen Qualität
7. Je nach den Eigenschaften der verschiedenen Soldaten, um die vorteilhaftesten Plan Angriffe wie bei Fernaufnahmen feindlichen Bogenschützen angreifen
8. Der Spielinhalt hat einige Schwierigkeiten, Patientenbeobachtung, zerstöre alle Zombies und Skelette

WP-Appbox: Königliche Expedition - tapfer / Abenteuer Herausforderung (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheime Projekte von Apple: Rhea, Zeus, Athena und Medusa

Rhea, Zeus, Athena und Medusa: Unter diesen Decknamen soll Apple an mysteriösen Projekten arbeiten.

Das Silicon Valley Business Journal wirft einen Blick auf geheime Projekte von Apple in San José und dem benachbarten Sunnyvale. Hier hat Apple Gebäude und Grundstücke angemietet oder gekauft, heißt es in dem Report. Gewerkelt wird dort in aller Stille und fernab der Öffentlichkeit im Bereich Forschung und Entwicklung.

Spion heimlich geheim

Jedes Gebäude hat demnach einen Codenamen, den Apple der griechischen Mythologie entlehnt hat.

In dem Areal „Rhea“, Göttin der Fruchbarkeit im Griechischen, soll angeblich die Arbeit am Apple-Auto Früchte tragen. Nachbarn beschweren sich immer wieder über Autolärm. Eigentlich residiert hier offiziell die Firma SixtyEight Research. Doch hinter diesem Unternehmen soll gerüchteweise Apple stecken.

Im „Zeus“-Gebäude in San Jose ist ein überschaubares Terrain, vermutlich die logistische Zentrale der Projekte. Hier sollen dem Bericht zufolge nur 15 Personen arbeiten.

Im „Athena“-Komplex dürfte sich Apple mit Grafikchips und Prozessoren befassen. Gesichert ist nur dies: Zuvor saß in dem Gebäude der Chip-Hersteller Maxim Semiconductor. Bliebe noch das „Medusa“-Gebäude. Hier arbeitet Apple laut Business Journal womöglich an diversen Zukunfts-Projekten, es soll mehrere Laboratorien geben.

Was wünscht Ihr Euch für die Zukunft von Apple?

Foto: danomyte / 123RF

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 12. April (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:28h

    „Aliens“-Tische für Zen Pinball

    ZEN Studios wird seine Flipper-Spielesammlung Zen Pinball (AppStore) am 26. April um neue Tische erweitertn, diesmal aus dem Aliens-Franchise. Drei neue Pinball-Tische werden basierend auf dem ersten Film von 1986 kommen. Sobald sie via IAP verfügbar sind, werden wir euch wieder informieren.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:47h

    „Tennis Champs Returns“ erhält iCloud

    Das Arcade-Tennisspiel Tennis Champs Returns (AppStore) hat via Update iCloud-Support erhalten. Zudem fügt das neue Update auf Version 1.60 neue Controller-Optionen und ein paar weitere kleine Neuerungen und Verbesserungen hinzu.
    Tennis Champs Returns iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 9:33h

    Kleines Update für „FINAL FANTASY Ⅸ“

    Square Enix hat ein kleines Update für das kürzlich erschienene Rollenspiel FINAL FANTASY Ⅸ (AppStore) veröffentlicht. Diess setzt ein paar kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen um.
    FINAL FANTASY Ⅸ iOSFINAL FANTASY Ⅸ iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 07:36h

    „Anthill“ für 99 Cent laden

    Das Ameisen-Strategispiel Anthill (AppStore) könnt ihr aktuell wieder für nur 99 Cent (statt 1,99€) laden. Im AppStore gibt es für die Universal-App die vollen 5 Sterne.
    Anthill iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 12. April (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (12.4.)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
(3)
2,99 € Gratis (iPhone, 601 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde HD (Full)
(17)
4,99 € Gratis (iPad, 722 MB)
Incredible Box - Brainstorm Incredible Box - Brainstorm
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Galaxy Bowling Galaxy Bowling
(1)
3,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Space Marshals Space Marshals
(89)
0,99 € Gratis (universal, 306 MB)
Warrior Chess Warrior Chess
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 47 MB)
Twin Moons (Full) Twin Moons (Full)
(65)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 225 MB)
Twin Moons HD (Full) Twin Moons HD (Full)
(241)
6,99 € 1,99 € (iPad, 402 MB)
Anthill Anthill
(282)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)

Anthill Screen

Medieval Defenders HD Medieval Defenders HD
(1)
0,99 € Gratis (universal, 121 MB)
Rogue Agent Rogue Agent
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 89 MB)
Iron Hero: Collision
(2)
3,99 € Gratis (universal, 56 MB)
Swords and Sandals Swords and Sandals
(3)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 28 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(35)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
2048 All 3 in 1 2048 All 3 in 1
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 3.7 MB)
Vergessene Orte: Der Verlorener Zirkus - ein Wimmelbildabenteuer ...
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 198 MB)
_PRISM _PRISM
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 118 MB)
Implosion - Nerver Lose Hope Implosion - Nerver Lose Hope
(20)
3,99 € 1,99 € (universal, 1614 MB)
Star Wars Journeys: Die dunkle Bedrohung
(2)
3,99 € 2,99 € (universal, 510 MB)
7 Planets 7 Planets
(6)
2,99 € Gratis (universal, 37 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Zentomino Zentomino
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 32 MB)
TriZen - Relaxing tangram style puzzles TriZen - Relaxing tangram style puzzles
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 33 MB)
SON of the SUN and WIZARD LIZARD SON of the SUN and WIZARD LIZARD
(1)
0,99 € Gratis (iPad, 580 MB)
Storm Rush Storm Rush
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Percepto Percepto
(152)
2,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
Pixel Cup Soccer Pixel Cup Soccer
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Game About Flight 2 Game About Flight 2
(59)
0,99 € Gratis (universal, 43 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(46)
1,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
Last Voyage Last Voyage
(15)
2,99 € 1,99 € (universal, 155 MB)
Flight Fight 2 Flight Fight 2
(4)
1,99 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Cut the Rope: Time Travel
(60)
0,99 € Gratis (iPhone, 48 MB)
Cut the Rope: Time Travel HD
(18)
0,99 € Gratis (iPad, 97 MB)
Kotoro Kotoro
(9)
2,99 € 1,99 € (universal, 53 MB)
Deemo Deemo
(28)
1,99 € 0,99 € (universal, 911 MB)
Transistor Transistor
(35)
9,99 € 2,99 € (universal, 1759 MB)
Prune Prune
(5)
3,99 € 1,99 € (universal, 66 MB)
Brothers: A Tale of Two Sons
(51)
4,99 € 1,99 € (universal, 1052 MB)
SPL-T SPL-T
(12)
2,99 € 0,99 € (universal, 67 MB)
Webbies Webbies
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)
Boulder Dash® 30th Anniversary™ Boulder Dash® 30th Anniversary™
(5)
6,99 € Gratis (universal, 90 MB)
SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (iPad, 51 MB)
Downwell Downwell
(59)
2,99 € 0,99 € (universal, 63 MB)
Rules! Rules!
(13)
2,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Radiation Island Radiation Island
(79)
2,99 € 0,99 € (universal, 739 MB)
TriZen HD - Relaxing tangram style puzzles TriZen HD - Relaxing tangram style puzzles
(4)
4,99 € 0,99 € (iPad, 28 MB)
TanZen HD TanZen HD
(12)
4,99 € 0,99 € (iPad, 159 MB)
Euclidea 3: Geometric Constructions Game
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Tribal Quest Tribal Quest
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 53 MB)
Moto Race Moto Race
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone statt Profi-Kamera: Die Skateboard-Doku „Malto“

skateSpätestens seitdem die Stiftung Warentest das iPhone als adäquaten Kamera-Ersatz präsentiert und nicht nur ein Buch zum Thema veröffentlicht, sondern auch klare Ausstattungs-Empfehlungen ausgesprochen hat, scheint Apples Smartphone endgültig im Filmemacher-Mainstream angekommen zu sein. So verwundert es nicht, dass immer mehr Produktionen auf schweres Gerät verzichten und auf Apples Smartphone zum Einfangen der Bewegtbilder setzen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Threema (Share Extensions), Telegram (Bots 2.0) und Facebook Messenger (Dropbox-Sharing)

Drei Messenger, drei Updates. Ein Großteil unserer täglichen Kommunikation erfolgt mittlerweile über das Internet. Wir mailen, telefonieren, WhatsAppen oder was auch immer über das World Wide Web. Passende Messenger gibt es gefühlt wie Sand am Meer und alle Anbieter versuchen ihre Nutzer mit Updates bei Laune zu halten. Nun haben Threema, Telegram und der Facebook Messenger ein Update spendiert bekommen.

Threema 2.7.0

threema262

In den Release-Notes zu Threema 2.7.0 heißt es

  • Share extension: Bilder, Videos oder Dateien direkt aus anderen Apps per Threema versenden.
  • Verbesserungen für VoiceOver

Telegram Messenger 3.8

telegram37

Die Entwickler bewerben folgende Neuerungen zu Telegram 3.8

  • BOTS 2.0, TEILEN- UND VORSCHAU-FUNKTIONEN
  • Bot API 2.0: Das größte Update unserer Bot-Plattform seit Juni 2015.
  • Neue Inline-Tastaturen mit ‚Callback‘, ‚URL öffnen‘ oder ‚in den Inline-Modus wechseln‘-Knöpfen, für eine noch bessere Integration.
  • Bots können vorhandene Nachrichten aktualisieren, während du mit dem Bot schreibst.
  • Bereite dich auf standortbasierte Bots vor: Alle Bots können Nutzer nach dem Standort fragen.
  • Inline-Bots dürfen nun alle erlaubten Anhänge senden (Videos, Musik, Sticker, Dateien, etc.)
  • Probiere doch mal einen der folgenden Beispielbots aus: @music, @sticker, @youtube, @foursquare
  • AUSSERDEM IN DIESEM UPDATE
  • Teile Bilder und Videos in anderen Telegram-Chats oder gar anderen Apps.
  • Schau dir Videos aus YouTube und anderen Diensten im neuen schlanken Medienplayer an.
  • Tippe auf Sticker um das gesamte Paket einzusehen oder um es in deiner Kollektion abzuspeichern.
  • Vorschau- und Versandmöglichkeit direkt aus dem Stickervorschaumenü.
  • Tippe und halte GIFs im GIF-Panel gedrückt, um eine Vorschau zu sehen.
  • Inline-Bots Vorschau: Tippe und halte Suchergebnisse der Inline-Bots vor dem Versand gedrückt. (z.B. @gif, @sticker oder @coub)
  • Design wurde optimiert: neue Fortschrittsbalken, neu gestaltete Dokumente.

Facebook Messenger 66.0

facebook_messenger_logo

Aus dem Beipackzettel des Facebook Messenger geht nicht wirklich hervor, welche Verbesserungen die jüngste Version mit sich bringt. Eine kleine interessante Neuerung haben die Entwickler dem Messenger jedoch verpasst. Inhalte von Dropbox können nun direkt über den Messenger mit Freunden und Bekannten geteilt werden. Ihr müsst im Chatverlauf auf den „Mehr“-Button drücken und könnt dort als Quelle ab sofort die Dropbox auswählen.

In der offiziellen Pressemitteilung heißt es wie folgt

Dropbox ist ab sofort in die Facebook Messenger App integriert. Dadurch können die 900 Millionen Nutzer von Facebook Messenger ihre auf Dropbox gespeicherten Daten noch einfacher und bequemer über ihre mobilen Endgeräte mit anderen teilen. Der Zugriff auf Dropbox ist über den „Mehr“-Button in der Facebook Messenger App für iOS und Android möglich, wo Dropbox als verfügbare Quelle angezeigt wird. Der Vorteil: Nutzer müssen die Facebook Messenger App nicht mehr extra schließen, um auf Dropbox zugreifen zu können. Es genügt, die Dropbox Mobile App auf dem Smartphone oder Tablet zu installieren.

Zudem werden auf Dropbox gespeicherte Videos, Bilder und animierte GIFs ab sofort direkt in den Chats bei Facebook Messenger dargestellt. Für alle weiteren Dateien müssen Nutzer nur auf den „Öffnen“-Button klicken. Dort werden sie automatisch zur Dropbox App weitergeleitet, wo sie ihre Dateien einsehen und speichern können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.4.)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Todo -Die ORIGINALE To-Do-Aufgabenliste Todo -Die ORIGINALE To-Do-Aufgabenliste
(32)
4,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
WatchClip WatchClip
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 5.8 MB)
Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget. Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget.
(115)
3,99 € Gratis (universal, 54 MB)

WetterJetzt Screen

Hue Widget Hue Widget
(2)
1,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
(12)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 34 MB)
Grades Grades
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 4.7 MB)
Did - The simple Done List Did - The simple Done List
(1)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.8 MB)
SkySafari 5 SkySafari 5
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 133 MB)
SkySafari 5 Plus SkySafari 5 Plus
(1)
14,99 € 6,99 € (universal, 291 MB)
SkySafari 5 Pro SkySafari 5 Pro
(15)
39,99 € 19,99 € (universal, 1202 MB)
Quick Fav Dial - Telefon Kurzwahl/Direktwahl Manager: schneller ...
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)

Foto/Video

PhotoJus Weather FX - Pic Effect for Instagram PhotoJus Weather FX - Pic Effect for Instagram
(2)
2,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Bitpoem - Photo Filters and Effects Bitpoem - Photo Filters and Effects
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 86 MB)
Photostein Photostein
(2)
6,99 € 4,99 € (universal, 9.1 MB)

Musik

Auxy Auxy
(3)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 18 MB)
Deluxe Me Deluxe Me
(2)
4,99 € Gratis (universal, 475 MB)
SoundPrism Electro SoundPrism Electro
(2)
8,99 € 4,99 € (universal, 19 MB)
SoundPrism Pro SoundPrism Pro
(3)
8,99 € 4,99 € (universal, 16 MB)

Kinder

Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ... Mein Bauernhof - Tiere, Traktoren und Abenteuer in unserer ...
(22)
3,99 € 2,99 € (universal, 151 MB)
Meine Stadt Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App. Meine Stadt Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App.
(16)
3,99 € 2,99 € (universal, 131 MB)
Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App
(9)
3,99 € 2,99 € (universal, 181 MB)
Mein Flughafen Wunderwimmelbuch Mein Flughafen Wunderwimmelbuch
(22)
3,99 € 2,99 € (universal, 300 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.4.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
(33)
6,99 € Gratis (484 MB)
Twin Moons (Full) Twin Moons (Full)
(35)
6,99 € 1,99 € (403 MB)

Twin Moons Screen

Spec Ops: The Line
(6)
9,99 € 4,99 € (7348 MB)
BioShock BioShock
(63)
19,99 € 4,99 € (6381 MB)
BioShock 2 BioShock 2
(1)
19,99 € 4,99 € (9164 MB)
To the Rescue! To the Rescue!
(1)
1,99 € 0,99 € (49 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(1)
9,99 € 4,99 € (9.2 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(13)
2,99 € 0,99 € (211 MB)
Hyperballoid 2 - Time Rider (Full) Hyperballoid 2 - Time Rider (Full)
(3)
1,99 € 0,99 € (43 MB)
The Treasures of Montezuma 2 (full) The Treasures of Montezuma 2 (full)
(50)
3,99 € 0,99 € (80 MB)
Agatha Christie - The ABC Murders Agatha Christie - The ABC Murders
(2)
29,99 € 14,99 € (900 MB)
Tropico 4: Gold Edition
(50)
34,99 € 9,99 € (5491 MB)
The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition
(1)
14,99 € 12,99 € (277 MB)
Mystical Mystical
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (92 MB)

Produktivität

Barometer - Atmosphärendruck Barometer - Atmosphärendruck
(3)
2,99 € 0,99 € (1.2 MB)
Photo Eraser Photo Eraser
(9)
4,99 € 0,99 € (1.4 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(56)
19,99 € 9,99 € (3.7 MB)
LAN Scan - Network Scanner LAN Scan - Network Scanner
(4)
0,99 € Gratis (3 MB)
SkySafari 4 SkySafari 4
(2)
9,99 € 4,99 € (117 MB)
SkySafari 4 Plus SkySafari 4 Plus
(1)
29,99 € 14,99 € (313 MB)
SkySafari 4 Pro SkySafari 4 Pro
(1)
59,99 € 29,99 € (1057 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(8)
9,99 € 0,99 € (1.9 MB)
Health Assistant Health Assistant
(1)
3,99 € Gratis (1.1 MB)
Tonality Tonality
(2)
19,99 € 9,99 € (195 MB)
Datum - SQLite Datum - SQLite
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (5.5 MB)
Mail Detective Mail Detective
(1)
2,99 € 1,99 € (1.2 MB)
MediaShare MediaShare
(32)
2,99 € 0,99 € (0.7 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(18)
1,99 € 0,99 € (15 MB)
MathStudio MathStudio
Keine Bewertungen
99,99 € 39,99 € (1.4 MB)
LiveQuartz Photo Edit LiveQuartz Photo Edit
(1)
7,99 € 6,99 € (5.8 MB)
System Cleaner Movavi System Cleaner Movavi
(4)
19,99 € 14,99 € (29 MB)
Magnet Magnet
(381)
2,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Live TV Live TV
(79)
4,99 € 2,99 € (5.8 MB)
Snapheal Snapheal
(8)
14,99 € 7,99 € (78 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(17)
19,99 € 14,99 € (7.5 MB)
iA Writer iA Writer
(3)
19,99 € 9,99 € (8.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple-Analyst rechnet mit sinkenden Absätzen

Bisher war die Apple Watch nicht gerade ein Verkaufsschlager. Nach dem bekannten Apple-Analyst Ming-Chi Kuo zu urteilen, wird sie es auch in Zukunft nicht werden. Trotz eines neuen Modells in den Startlöchern, gibt der Experte eine sehr pessimistische Prognose ab. Der KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo erwartet, dass in diesem Jahr 25 Prozent weniger Apple Watch-Geräte ausgeliefert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Oasis: So sieht Amazons neuer E-Book-Reader aus

Offiziell wird Amazon seinen neuen E-Book-Reader erst heute Abend der Weltöffentlichkeit präsentieren. Allerdings sind bereits jetzt erste Bilder und einige technische Spezifikationen aufgetaucht: So überrascht Amazons E-Book-Reader der achten Generation mit seiner asymmetrischen Bauweise, die für Tablets und E-Book-Reader äußerst ungewöhnlich ist. Außerdem ist mit den Bildern auch der Name des neuen Kindle verraten worden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kundenservice & Technik: Telekom-Streik erreicht Höhepunkt

Heute Vormittag begann die vierte Verhandlungsrunde für 63.000 Tarifangestellte und Auszubildende der Telekom in Bonn.

Die Beschäftigten fordern innerhalb der laufenden Tarifrunde eine Entgelterhöhung um fünf Prozent, sowie eine Anhebung der unteren Einkommen und der Ausbildungsvergütungen als auch der Vergütungen für duale Studenten um 60 Euro. Die Gewerkschaft Verdi tleite soeben mit, dass sich 12.500 Telekom-Beschäftigte im Warnstreik befinden.

telekom (1)

Vom Streik der Angestellten sind die Bereiche Kundenservice und Technik betroffen. In nahezu allen Bundesländern sollen Kundgebungen, Aktionen der Telekom-Beschäftigten und Demonstrationen stattfinden. In der Vergangenheit bot die Telekom bereits an, die Gehälter zum 1. März 2016 um 1,5 Prozent und zum 1. März 2017 um weitere 1,3 Prozent zu erhöhen. Eine Zustimmung zu dem Angebot bliebt bisher noch aus. Diese möchte die Telekom noch abwarten, bevor beispielsweise auch über die ebenfalls von Verdi geforderte Verlängerung des Ausschlusses betriebsbedingter Kündigungen verhandelt wird.

ver.di-Verhandlungsführer Michael Halberstadt am Dienstagmorgen dazu:

Die beiden jetzigen Verhandlungstage entscheiden über ein Ergebnis oder Scheitern. Wenn die Telekom-Arbeitgeber an einer Einigung interessiert sind, müssen sie sich jetzt bewegen. ver.di will eine Lösung am Verhandlungstisch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Ist das Mac Book Air am Ende?

MacBook Air Thumb

Verschiedene Spekulationen und Gerüchte hatten es bereits angedeutet, Apple könnte das Mac Book Air in Rente schicken. Das iPad Air ist diesen Weg bereits gegangen.

Möglicherweise wird Apple diesen Sommer doch keine überarbeiteten Mac Book Air-Modelle mehr vorstellen, das zumindest glaubt Jack March. Er vermutet, Apple könnte künftig das Mac Book Pro mit Retina-Display und das Mac Book 12 Zoll anbieten. Mit Letzterem betrat Cupertino vergangenes Jahr eine neue Klasse von Geräten, die man vor Jahren als Subnotebooks bezeichnete.

Wieso keine Air-Modelle mehr?

Weil die Kunden hauptsächlich wegen des günstigeren Preises zur Air-Variante griffen und diese Linie bei den Käufern weniger angesehen sei, so der Blogger. Dennoch wird Apple natürlich weiterhin Notebooks in verschiedenen Preisklassen anbieten, die günstigeren Modelle könnten aber künftig die neuen, ultradünnen Mac Books sein. Diese kommen zwar mit Retina-Display und sind dem Mac Book Air damit voraus, doch ist zumindest die erste Generation des neuen Mac Books leistungstechnisch noch ziemlich begrenzt. Es bleibt abzuwarten, was Apple in dieser Hinsicht bei künftigen Generationen drehen kann oder will.

The post Gerücht: Ist das Mac Book Air am Ende? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktanteile: Mac-Markt wächst weiter, entgegen dem PC-Trend

Viele haben bereits das Ende des PC-Marktes prophezeit und tatsächlich sind die Umsätze bei klassischen Windows-PCs auch im ersten Quartal 2016 wieder zurückgegangen. Freuen kann sich hingegen Apple, denn Macs verkaufen sich nach wie vor gut, gegenüber dem Vorjahr gab es sogar ein leichtes Wachstum.

Macs sind beliebt

Auf der Eröffnungskeynote der WWDC, die im Juni stattfinden dürfte, stehen die Chancen nicht schlecht, dass Apple-Chef Tim Cook einmal mehr ankündigt, dass die Macs die einzigen PCs sind, die im Gesamtmarkt noch einen Wachstum haben. Denn wie Marktforscher von Gartner ermittelt haben, kriselt es im PC-Markt, und zwar gewaltig. Gegenüber dem Vorjahr ist der Markt um 9,6 Prozent geschrumpft. Der größte Verlierer war dabei HP. Auch Lenovo, auf Platz 1 der meist verkauften PCs liegend, musste einen Rückgang um 7,2 Prozent hinnehmen.

In der Top 5 der PC-Hersteller für das erste Quartal 2016 kamen lediglich Apple und ASUS mit einem Plus heraus, konnten also mehr Geräte als im Vorjahr verkaufen. Apple hat dabei 4,611 Millionen Macs abgesetzt, was einem Marktanteil von 7,1 Prozent entspricht, im Vorjahr waren es 4,563 Millionen Stück (6,4%).

USA schwierig

Zumindest für Apple ist, was die Zahlen angeht, das Heimatland offenbar ein schwieriger Markt. Denn was die Verkaufszahlen in den USA angeht, hat Apple sogar minimal verloren. Dass Macs dennoch Boden gutmachen konnten bei den Marktanteilen liegt also an den starken Verkaufszahlen außerhalb der USA. In den ersten drei Monaten dieses Jahres hat Apple in den USA 1,666 Millionen Macs verkauft (12,7% Marktanteil). Im Vorjahr waren es 11,9% bei 1,672 Millionen Macs. Dass der relative Marktanteil dennoch gestiegen ist, liegt daran, dass der Markt an sich stärker geschrumpft ist als Apples Verkaufszahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Watch-Ads veröffentlicht [VIDEO]

Apple Watch

Diesmal lässt es Apple ordentlich krachen und veröffentlicht gleich 7 neue Apple Watch-Spots, um die Verkaufszahlen weiter anzukurbeln. Apple hält die Spots eher schlicht und auch sehr kurz und versucht nur das Wesentlichste zu zeigen – doch überzeugt euch selbst:

Man versucht mit den Spots erneut die kleinen Vorteile der Apple Watch herauszuarbeiten, die das tägliche Leben etwas angenehmer machen. Klar ist, dass viele Funktionen, die über die Apple Watch verfügbar sind, auch über das iPhone machbar wären, aber man muss sein Smartphone nicht aus der Hosentasche ziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

idict Austrian

idict Austrian ist ein Wörterbuch Österreichisch (Dialekt, Mundart) – Deutsch (Hochdeutsch) und umgekehrt !

Habe Sie gewusst, dass es in der österreichischen Sprache mehr als 10.000 unterschiedliche Wörter zur hochdeutschen Sprache gibt?

Oder wissen Sie was: „ausgsteckt“, „Topfenkolatschen“, „Strankerlan“ sind ???

Alle mehr als 10.000 österreichischer Wörter (Dialekt) sind in idict Austrian enthalten, Sie benötigen keine extra Internetverbindung, 3G oder wlan, wifi !! (dadurch keine Roamingkosten !!)

Man kann auch speziell nach österreichischen Schimpfwörter suchen, indem man einfach „Schimpfwort“ als Suchbegriff eingibt ! Sie können auch ein gesuchtes Wort direkt aus der Applikation via email versenden !!

Jetzt ein neues Wort oder Vokabel vorschlagen und dadurch idict Austrian zum „lebenden Wörterbuch“ machen !

idict Austrian nicht nur für Neuösterreicher und Österreichfans, sondern für alle… – Manchmal versteht ein Niederösterreicher auch einen Vorarlberger nicht -…

Jetzt gibt es eine Lösung dafür: idict Austrian

WP-Appbox: idict Austrian (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RAID-Software SoftRAID jetzt mit deutscher Benutzeroberfläche

Die RAID-Software SoftRAID ist in der Version 5.5 erschienen. Die Anwendung liegt nun auch auf Deutsch und Französisch vor, außerdem wurde das Design der Benutzeroberfläche an OS X El Capitan angepasst.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EFF würdigt WhatsApp-Verschlüsselung

EFF würdigt WhatsApp-Verschlüsselung

WhatsApp hält Einzug in die Krypto-Messenger-Topliste der Electronic Frontier Foundation und die Organisation lobpreist die Verschlüsselung. Die höchste Punktzahl in der Topliste fährt der Messenger aber nicht ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Tipp: Space Marshals vorübergehend kostenlos

500Die letztes Jahr vom Entwicklerstudio Pixelbite veröffentlichte iOS-App Space Marshals ist zweifellos auch seinen regulären Preis von 4,99 Euro wert. Im Moment könnt ihr euch das für iPhone und iPad optimierte Spiel aber auch kostenlos holen. Space Marshals ist ein taktischer Top-Down-Shooter, in dem ihr ausgebrochene Gefängnisinsassen wieder einkassieren müsst. Das Ganze geschieht in einer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp unterstützt jetzt weitere Dateiformate

WhatsApp bleibt sehr aktiv und hat die App nun erneut etwas erweitert.

Ließen sich bis jetzt nur PDFs versenden, könnt Ihr ab sofort nun auch andere Dateiformate auf den Weg bringen. Von zip-Dateien über csv bis zu xls-Formaten (Excel-Spreadsheets) ist das nun möglich.

WhatsApp Facebook Instagram Twitter

Erneut geht WhatsApp hier nicht den Weg, die Optionen über ein Update einzuspielen (danke, Hans). Die neue Funktionalität wurde serverseitig auf den Weg gebracht. Damit bleibt WhatsApp dem Weg treu, den CEO Jan Koum gerade erst skizziert hat: Erst vor ein paar Tagen hatte er angekündigt, dass WhatsApp weitere Dateiformate in Kürze unterstützen werde.

So sehr sich WhatsApp jetzt bemüht, Business-Funktionen zu implementieren: Eine iPad-Version für alle Nutzer – generell abgelehnt von Koum – würde uns nach wie vor mehr interessieren…

Euch sicher auch, oder?

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(9)
Gratis (iPhone, 56 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Probleme durch jüngste iOS-Updates?

In den Apple-Diskussion mehren sich Stimmen über Bluetooth-Probleme mit dem iPhone. Dabei klagen nicht nur Besitzer eines neuen iPhone SE über eine schlechte Audio-Verbindung und Unzuverlässigkeiten, auch Besitzer größerer iPhones wie dem iPhone 6 oder iPhone 6s melden sich zu Wort. Es handelt sich offenbar um ein grundlegendes Problem im Zusammenhang mit iOS 9.3. Der Apple-Support empfahl z...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutlicher Rückgang bei Apple-Watch-Verkäufen prognostiziert

Apple Watch

Der ersten Generation der Computer-Uhr fehlen nach Ansicht einer Investment-Banking-Firma entscheidende Funktionen, dies trage auch zu einer sinkenden Nachfrage bei. Zudem sei der Markt für Wearables insgesamt noch zu unausgereift.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Sieben neue Werbeclips releast

Apple Watch: Sieben neue Werbeclips releast auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple spendiert seinem hauseigenen Wearable der Apple Watch mal wieder etwas Aufmerksamkeit und releaste gestern gleich sieben brandneue Werbeclips des beliebten Wearables. Unter den Titeln Row, Climb, Rain, Suprise, Golf,...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple Watch: Sieben neue Werbeclips releast erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox & Facebook: Austausch persönlicher Daten leicht gemacht

Bilder oder andere Dateien, die in der persönlichen Dropbox abgespeichert sind, über den Facebook Messenger mit anderen Personen zu teilen war bisher umständlicher als es eigentlich sein müsste. Facebook und Dropbox haben sich nun aber zusammengetan und direkt in den Facebook Messenger einen Zugang zur persönlichen Dropbox der Nutzer eingebaut. Ein Umweg über die Dropbox-App oder die Galerie ist nun nicht mehr notwendig.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calendar 366 Plus 1.3.2 - $9.99



Calendar 366 Plus lets you view, add, edit, and delete your events and reminders easily. Complete your reminders with just a single click. Search for addresses or locations and add geolocations to events (on OS X 10.11) and reminders. Create new events and reminders with details or just by typing in what's going on: "Meeting with John on Friday 3pm New York".

Calendar 366 Plus is the complete menu-bar calendar app. Just click on the menu bar item and get an overview of all your events and reminders.

Features
  • Quick menu bar access (hotkey)
  • Complete menu bar calendar app
  • Sync with OS X's account and calendar settings
  • 3 themes: Light / Dark / Darkest
  • Natural language support to create events or reminders
  • Menu item customization (icon, date/time, icon+date/time)
  • Swipe support for calendar (next/previous month/year)
  • Swipe support for events and reminders (delete, open in "calendar") (on OS X 10.11)
  • Detachable window
  • Localized date format with system settings
  • Show or hide calendar weeks
  • Quick search for events
  • Easily create, edit or delete events
  • Easily create, edit, complete or delete reminders
  • Search for locations and add geolocation information to events (on OS X 10.11) and reminders
  • Apple Maps support for events* and reminders with geolocation
  • Different settings to list forthcoming events
  • Switching between compact and full view
  • Define your own hotkey to open Calendar 366
  • Full Dark mode compatible
  • Black-and-white or coloured menu bar icon


Version 1.3.2:
New
  • Natural language event and reminder creation now supports "/calendarname" to specify a calendar
  • Natural language reminder creation now supports "!", "!!" and "!!!" to set priorities
  • Open natural language event and reminder dialog holding down the Shift-key
  • Repeating reminders
  • Default event duration
  • Open maps in "Apple Maps", "Google Maps" or "OpenStreetMap"
  • Highlight weekend
Improvements
  • Swipe feedback on calendar
  • Natural language creation - past time = tomorrow
  • Natural language creation - table refreshing
  • Settings / Preferences dialog
Bug-Fixes
  • Location service endless update
  • Menu bar icon on secondary/inactive displays


  • OS X 10.10 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Londoner Polizei beendet iPad-Testprojekt

Londoner Polizei beendet iPad-Testprojekt auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass iOS-Hardware auch bei allerlei staatlichen Institutionen zum Einsatz kommt, ist ja kein Geheimnis. Zuletzt haben wir Euch von dem IBM-Deal mit einigen US-Flughäfen berichtet, bei dem eine Zufallsgeneratoren-App inklusive...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Londoner Polizei beendet iPad-Testprojekt erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbebanner als Abofalle: Drittanbietersperre schützt vor Ärger

500Durch unseriöse Werbebanner ausgelöste Abo-Fallen hatten wir in der Vergangenheit häufig zum Thema, in letzter Zeit schien sich die Lage jeoch beruhigt zu haben. Dieser Tage haben wir allerdings wieder vermehrt Hinweise diesbezüglich erhalten und mindestens einmal – dies ist besonders ärgerlich – wurde ein solches Banner auch über unsere Webseiten ausgeliefert. Abo-Falle durch die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Writing Set: Warum Moleskine nicht die gleichen Fehler wie Kodak begeht

Wie fertigt ihr eigentlich Notizen an? Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. So kann man Notizen traditionell mit Stift und Papier, am Rechner mit Tastatur und Notiz-Software oder neuerdings auch mit iPad Pro oder Galaxy Note plus Stylus anfertigen. Jede einzelne dieser Methoden hat sowohl Nach- als auch Vorteile. Eine zusätzliche Lösung, die versucht die Vorteile handschriftlicher Notizen mit den Errungenschaften des digitalen Zeitalters zu vereinen, ist Moleskines Smart Writing Set.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentklage: Auch Yahoo soll Patente von OpenTV verletzen

Yahoo

Nach Apple knöpft sich das Schweizer Unternehmen Kudelski nun auch Yahoo vor, weil es angeblich Patente der US-Tochter OpenTV verletzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartwatch von Casio ab Juni auch in Deutschland erhältlich

Smartwatch von Casio bald in Deutschland erhältlich

Die Android-Wear-Smartwatch WSD-F10 von Casio ist sehr robust und soll dank abschaltbarer Smartfunktionen mit einer Akkuladung maximal einen Monat lang auskommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9,7″ iPad Pro mit 32 GB Speicher bei Cyberport im Angebot

Der Online-Shop Cyberport bietet das 9,7″ iPad Pro durch einen Gutscheincode zum Vorteilspreis an.

iPAd Pro 97

Das neue iPad Pro mit 9,7″ Display ist seit Ende März im Handel erhältlich. Apple hat sich die neuen Funktionen gleich mit einem Aufschlag bezahlen lassen. Besonders das neue Display hat mich begeistert, das über die „True Tone“-Technik verfügt. Das iPad passt sich automatisch an die Umgebungsbeleuchtung an, sodass Farben in verscheidenden Umgebungen einheitlich erscheinen.

Was man sofort bemerkt: Das 9,7″ iPad Pro verfügt nun über vier Lautsprecher, die für ein deutlich besseres, sattes, breites und detailreiches Klangbild sorgen. Vor allem bei Filmen und Videos macht sich das positiv bemerkbar. Ansonsten gibt es neue und schnelle Hardware, auch Support für den Apple Pencil ist mit an Bord. Die Kamera unterstützt 4K Aufnahmen, Live Photos sind ebenfalls möglich.

Cyberport bietet das iPad Pro gerade günstiger an. Im aktuellen Preisvergleich lohnt sich allerdings nur der Kauf der 32 GB großen Version, die anderen Varianten sind teurer als im Preisvergleich. Folgende Preise ergeben sich.

9,7″ iPad Pro im Angebot

  • 9,7″ iPad Pro WiFi 32 GB in Spacegrau für 619 Euro (zum Shop) – Preisvergleich: 640 Euro, Apple-Preis: 689 Euro
  • 9,7″ iPad Pro WiFi 32 GB in Gold für 619 Euro (zum Shop) – Preisvergleich: 640 Euro, Apple-Preis: 689 Euro
  • 9,7″ iPad Pro WiFi 32 GB in Roségold für 619 Euro (zum Shop) – Preisvergleich: 640 Euro, Apple-Preis: 689 Euro
  • mit Gutscheincode KI8LM-YG83C-MU9PW-T5DY8
  • 9,7″ iPad Pro WiFi+Cellular 32 GB in Spacegrau für 769 Euro (zum Shop) – Preisvergleich: 790 Euro, Apple-Preis: 839 Euro
  • 9,7″ iPad Pro WiFi+Cellular 32 GB in Silber für 769 Euro (zum Shop) – Preisvergleich: 790 Euro, Apple-Preis: 839 Euro
  • 9,7″ iPad Pro WiFi+Cellular 32 GB in Gold für 769 Euro (zum Shop) – Preisvergleich: 790 Euro, Apple-Preis: 839 Euro
  • 9,7″ iPad Pro WiFi+Cellular 32 GB in Roségold für 769 Euro (zum Shop) – Preisvergleich: 790 Euro, Apple-Preis: 839 Euro
  • mit Gutscheincode KI8LM-YG83C-MU9PW-T5DY8

cyberport ipad pro

Gerne könnt ihr euch noch einmal in unseren ausführlichen Bericht klicken, das Video zum 9,7″ iPad Pro binde ich euch ebenfalls ein. Nach über ein Monat kann ich sagen: Das iPad Pro ist ein tolles Gadget, das ich nicht mehr missen möchte.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel 9,7″ iPad Pro mit 32 GB Speicher bei Cyberport im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Chameleon Run im Video

Das Arcade-Game Chameleon Run zieht Fans des hektischen Genres sehr schnell in seinen Bann.

In der Universal-App, unserer heutigen App des Tages, sprintet Ihr von einem Level in das nächste. Die Steuerung besteht aus zwei Möglichkeiten: Springen und Farbe wechseln. Letzteres ist immer dann gefragt, wenn sich die Farbe des Untergrunds ändern.

Ihr müsst immer die gleiche Farbe wie der Boden haben, denn sonst müsst Ihr wieder von vorne beginnen.

Chameleon Run Screen

Hektisch, aber fesselnd und gut

Das geht dafür so schnell und flüssig, dass es kein großes Ärgernis ist und immer wieder zu einem weiteren Versuch anstachelt. Auf Eurem Weg zum Ziel befinden sich auch verschiedene sammelbare Gegenstände. Wollt Ihr die Höchstwertung, müsst Ihr nicht nur schnell sein, sondern auch alles einsammeln.

Die Level sind abwechslungsreich aufgebaut und die Grafik im Spiel ist nett anzusehen. Wer nichts gegen das hektische Gameplay hat, kann bedenkenlos zuschlagen. (ab iPhone 5, ab iOS 8, deutsch)

Chameleon Run Chameleon Run
(34)
1,99 € (universal, 46 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR CHAEMLEON RUN
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 10/10
    10/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Fans von Arcade-Games sollten sich Chameleon Run keinesfalls entgehen lassen. Ein hektisches Gameplay ist aber garantiert.

9/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 12.4.16

Bildung

WP-Appbox: Match and Learn™ The Professions by Petita Demas (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Circle of 5ths Clock (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: ABABasic (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Mordomus (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Eye Of Truth (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Resistor CAL ? (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Mother's Day Greeting Cards and Stickers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mother's Day Photo Frames (HD) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crop Video (2,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Fitness for baby: workout and massage to develop and strengthen a child's body. (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Crafty First Aid Recorder (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: World Statistics (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sky Pilot and Chief Trails (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: NavCompass (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Kraftnotizen - Einfache Notizen und Entwürfe erstellen (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Crafty Pipe Fitter Calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Battery Manager ? (Kostenlos*, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Reales Alcázares de Sevilla (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: HueHex (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: IQ Test - What's my IQ? (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Impossible Dial (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Scrawld (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: OverJump (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Twr (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Special Tactics (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Sybil: Castle of Death (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Incredible Box - Brainstorm (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Funny Sunny (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: ColorDefend (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: EmailContact (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SpeakText Air (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hard Case Cover

iGadget-Tipp: Hard Case Cover ab 1.98 € inkl. Versand (aus China)

In vielen verschiedenen Farben erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iOS 9.3.2 behebt Probleme mit Spielenetzwerk Game-Center

Das seit letzter Woche im Betatest befindliche Betriebssystemupdate iOS 9.3.2 löst offenbar verschiedene Probleme mit Apples Spielenetzwerk Game-Center.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 3x Jahres-Abonnement von Microsoft Office 365 zu gewinnen

Mitte der 80er Jahre kamen die ersten Microsoft-Programme für den Mac auf den Markt (1984 Multiplan und 1985 Word), seit dem Jahr 1989 gibt es Microsoft Office für die Mac-Plattform. Heute ist die Büro-Suite des weltgrößten Softwareherstellers aus der Apple-Welt nicht mehr wegzudenken.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kamisado: kniffliges Strategie-Brettspiel von Peter Burley neu für iOS

Scorpius Forge hat vor einigen Tagen mit Kamisado (AppStore) das Strategie-Brettspiel von Peter Burley neu im AppStore veröffentlicht. Die Universal-App für iPhone und iPad ist zum Preis von 1,99€ erhältlich.

Kamisado (AppStore) ist ein strategisches Brettspiel, das an Schach oder Dame erinnert. Die App bietet einen Online- und einen Offline-Modus. Offline könnt ihr gegen den Computer mit 5 KI-Schwierigkeitsstufen oder einen anderen Spieler an einem Gerät spielen. Online könnt ihr Spieler aus aller Welt herausfordern. Wer das Original-Brettspiel nicht kennt, dem empfehlen wir anfänglich auf jeden Fall einen Blick in das deutschsprachige, dreiteilige Tutorial.
Kamisado iOS
Auf einem acht mal acht Felder großen, bunten Spielfeld stehen sich je acht Türme gegenüber. Ziel eines Spieles ist es, einen eigenen Turm auf die gegnerische Grundlinie zu bringen. Türme können nur gerade oder diagonal (also anders als beim Schach) bewegt werden. Der Ablauf ist rundenbasiert. Die Besonderheit des Spieles sind die bunten Kacheln des Spielfeldes, dessen Kachelfarben sich auch bei einzelnen Türmen wiederfinden. Bei jedem Zug könnt ihr genau den Turm spielen, der der Farbe des Feldes entspricht, auf dem der letzte Zug (eures Gegners) geendet hat.

Kamisado ist einfach und doch komplex

Abwechselnd ziehen die Spieler nun jeweils ihre Türme über das Spielfeld und versuchen, einen eigenen Turm an die gegnerische Grundlinie zu bringen. Neben dem eigenen Erfolg müsst ihr dabei auch immer einen Blick für den Gegner haben, um ihm durch euren Zug nicht eine Steilvorlage für den Sieg auf dem Silbertablett zu präsentieren. Also immer schön darauf achten, auf welcher Feldfarbe ihr endet und was der Gegner dann mit seinem gleichfarbigen Turm anstellen kann.
Kamisado iOS
Ebenfalls solltet ihr aufpassen, dass ihr keine Zugblockaden verursacht. Denn könnt sowohl ihr als auch euer Gegner durch euren Zug ausgelöst keinen weiteren Zug mehr machen, ist das Spiel beendet und der Gegner hat gewonnen. Bei einem Spiel mit mehreren Durchgängen entstehen durch das Erreichen der gegnerischen Grundline zudem Sumo-Turm, die ab dem kommenden Durchgang nur noch 5 Felder weit gezogen werden, dafür aber andere Türme um ein Feld nach hinten stoßen können.
Kamisado iOS
Wer gerne strategische Brettspiele spielt, sollte sich Kamisado (AppStore) nicht entgehen lassen. Das Spiel bietet einen ähnlichen Tiefgang und Schwierigkeitsgrad wie Schach, einzelne Runden sind aber deutlich schneller vorbei. Die Universal-App ist komplett deutschsprachig und toll umgesetzt. Von uns gibt es eine klare Download-Empfehlung! Nur eine Game Center Anbindung fehlt aktuell noch, es ist hingegen eine Registrierung oder ein Facebook-Login nötig.

Der Beitrag Kamisado: kniffliges Strategie-Brettspiel von Peter Burley neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eigene iCloud-Server: Will Apple Hardware in China einkaufen?

iCloud Thumb

Apple arbeitet verstärkt am Umzug seiner iCloud-Dienste auf eigene Server. Dazu möchte es offenbar mit einem chinesischem Partner zusammenarbeiten.

Apple hostet seine iCloud-Dienste derzeit auf Ressourcen von Amazon, Microsoft oder Google. Dieser Rückgriff auf Kapazitäten direkter oder indirekter Konkurrenten gefällt Cupertino anscheinend nicht, daher arbeitet das Unternehmen am Umstieg auf eine eigene Cloudinfrastruktur, ein schwieriges Unternehmen, wie unlängst bekannt wurde. Es könnte Apple noch mehrere Jahre kosten. Indes berichtete die Digitimes, dass Apple anscheinend mit der chinesischen Firma Inspur ins Geschäft kommen will. Das Unternehmen wird von der chinesischen Regierung unterstützt und zählt seitdem bereits Microsoft, LG, SAP, IBM und weitere Schwergewichte zu seinen Kunden. In China hält es derzeit im Serversegment einen Marktanteil von 60%, die chinesischen IT-Riesen Baidu und Alibaba beziehen große Teile ihrer Serverhardware von Inspur, das 2015 auch ein Büro in Kalifornien eröffnete.

The post Eigene iCloud-Server: Will Apple Hardware in China einkaufen? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Watch Werbung: Find, Chase, Row & Climb

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook integriert Dropbox in seinen Messenger

Onlinespeicher Dropbox

Nutzer des Facebook Messengers können schneller Dateien aus ihrer Dropbox versenden. Videos, Fotos und GIFs sind sofort in der Chat-Ansicht zu sehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2: Beta-Version könnte Game Center repariert haben

Bereits seit iOS 8 ist ein Fehler in Game Center bekannt, der dazu führt, dass Spiele oder das Game Center selbst abstürzen oder einfrieren. Wie aus einigen Berichten hervorgeht, könnte das nun mit iOS 9.3.2 behoben sein, aber zu euphorisch sollte man aktuell noch nicht werden.

Behoben oder nicht?

Bei TouchArcade hat man festgestellt, dass der Bug mit dem Game Center, der bereits seit iOS 8 besteht, behoben sein könnte. Zumindest scheint Apple an dessen Behebung zu arbeiten, denn für einige Mitglieder der dortigen Community hat die erste Vorabversion von iOS 9.3.2, die für Entwickler und freiwillige Tester zur Verfügung steht, den Fehler behoben.

Allerdings sollte man sich noch nicht zu sehr in Sicherheit wiegen, denn während Spiele mit Game Center seit iOS 9.3.2 zumindest anfangs nicht mehr abstürzen, gibt es inzwischen schon Berichte, dass der Bug zu einem späteren Zeitpunkt wieder auftrat. Insofern drängt sich der Eindruck auf, dass Apple mit möglichen Lösungen experimentiert, die aber noch nicht abschließend funktionieren.

Bug lässt Spiele und Game Center abstürzen

Der Fehler an sich ist schon eine Weile bekannt. Er betrifft Spiele, die Apples Game Center nutzen, beispielsweise um Mehrspielerpartien zu realisieren oder Highscores zu speichern. In den meisten Fällen lässt sich Game Center selbst nicht aufrufen, die App bleibt bei einem weißen Bildschirm hängen. Andere Auswirkungen sind, dass die Spiele komplett abstürzen, wenn Game-Center-Funktionen genutzt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Watch Werbung: Rain, Surprise, Golf & Swap

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeus, Rhea, Athena & Medusa: Codenamen rund um Apples „Projekt Titan“

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Apple an einem fahrzeugbasierten Projekt arbeitet. Ob dies schlussendlich zu einem eigenen Apple Car führt oder ob Apple einen anderen Schwerpunkt verfolgt, wird die Zukunft zeigen. Für uns steht fest, dass Apple an einem „top-secret“ Fahrzeug-Projekt arbeitet.

CarPlay

Apple bedient sich an griechischer Mythologie

Es halten sich hartnäckige Gerüchte, dass Apple in Sunnyvale verschiedene Gebäude angemietet hat, um am Projekt Titan zu arbeiten. Auch wenn wir nach wie vor keine echten Details zu diesem Projekt kennen, gibt es Indizien, dass das Projekt Titan eine immer wichtigere Rolle bei Apple einnimmt.

Auch das Silicon Valley Business Journal (via 9to5Mac) berichtet noch einmal, dass Apple still und heimlich verschiedene Gebäude in Sunnyvale gekauft oder angemietet hat. Bei der Namensgebung der Gebäude bedient sich Apple an der griechischen Mythologie. Eins der größten Gebäude soll den Codenamen „Rhea“ tragen. Aus diesem sind seit längerem verschiedene Geräusche zu hören und aus Dokumenten geht hervor, dass sich Apple dort um Reifen, Radaufhängung etc. kümmern könnte.

In einem weiteren Gebäude namens „Medusa“ konzentriert sich Apple auf die Fertigung verschiedener Komponenten. Dazu gesellen sich weitere Gebäude, die unter anderem auf die Codenamen „Zeus“ und „Athena“ hören.

Bereits seit einiger Zeit halten sich hartnäckige Gerüchte, dass Apple am Apple Car arbeitet. Inwiefern dieses früher oder später das Licht der Welt erblickt, bleibt abzuwarten. In diesem Zusammenhang erinnern wir gerne an den Apple Fernseher, der auch seit Jahren immer mal wieder in der Gerüchteküche auftaucht, bis heute jedoch nie vorgestellt wurde (und vermutlich auch nicht vorgstellt wird).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger verbindet sich jetzt mit Dropbox

Ab sofort könnt Ihr Daten aus Eurer Dropbox in Chats des Facebook Messenger teilen.

Der Messenger verbindet sich jetzt innerhalb der App mit der Dropbox, sofern Ihr beide Apps installiert habt. Möglich macht es eine aktualisierte App-Schnitte im Facebook Messenger.

Dropbox im Messenger

Über das Drei-Punkte-Menü lässt sich die Liste der angebundenen Dienste aufrufen. Sie ist alphabetisch geordnet. Unter „D“ findet Ihr nun Dropbox. Hier lassen sich Bilder, Videos und  GIFs aus der Dropbox in den Chat einfügen. Das Ganze funktioniert nur mit den jeweils aktuellsten Versionen von Messenger-App und Dropbox-App.

Messenger Messenger
(22)
Gratis (universal, 94 MB)
Dropbox Dropbox
(33)
Gratis (universal, 79 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Output Factory 1.5.51 - $169.95



Output Factory automates printing and exporting from Adobe InDesign. Batch print, export as single pages with variable file names, output layer versions, update modified links on the fly, preflight InDesign files before output, output to several formats at once, and much more.

Just select the documents, adjust settings, and Output Factory will do the rest for you automatically. Keep working with other programs while Output Factory processes InDesign files in the background. Or let Output Factory work while you're on a lunch break. Or leave it working overnight to output hundreds of documents, and the job will be done when you return in the morning.

Features
  • Batch output InDesign files with a click of a button
  • Supports print. PDF, PostScript, EPS, JPEG, TIFF, PNG, GIF, Flash, INX, IDML, EPUB and HTML
  • Export as single pages
  • Output files to multiple formats at once
  • Layer versioning: output layer combinations as single files
  • Variable output file names
  • Preflight InDesign files before output
  • Update modified links automatically
  • Process InDesign books (.indb)
  • Preflight final PDF with Acrobat Pro droplets
  • Send output files automatically over Internet and locally

Note: Output Factory is the new major version of BatchOutput. BatchOutput users can upgrade to Output Factory at a discount.



Version 1.5.51:
  • [New] More informative info for the "User cancelled the operation" error which can occur when some print or PDF export preset settings in InDesign are incompatible with a particular document in the batch..


  • OS X 10.7 or later
  • Adobe InDesign CS3 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Football Clicker: Gratis-Spiel lässt Spielspaß vermissen

Ist Football Clicker wirklich eine Empfehlung? Wir haben den Test gemacht.

Football Clicker 1

Apple listet das relativ neue „Football Clicker“ (App Store-Link) als eine der „besten neuen Spiele“. Wir wollten herausfinden, ob der Titel gerechtfertigt ist. Der Download ist jedenfalls kostenfrei, 182 MB groß und setzt auf ein altbekanntes Monetarisierungmodell: Das Freemium-Konzept mit Werbung und In-App-Käufe. Solltet das schon nicht passen, könnt ihr zur nächsten News blättern.

Football Clicker, der Name impliziert es schon, hat was mit Fußball und klicken (nicht kicken) zu tun. Viele Ähnlichkeiten zum klassischen Fußballspiel gibt es hier aber nicht, man konzentriert sich auf das stumpfe Klicken auf das Display – möglichst schnell, möglichst viel, möglichst lange.

Mit den gesammelten Geldscheinen könnt ihr dann eine Mannschaft aufstellen. Hier wird zwischen Abwehr und Angriff unterschieden, denn ihr tretet gegen andere Mitspieler online zum Klick-Duell an. Wer die bessere Mannschaft hat, wird mehr Punkte erzielen und das Spiel gewinnen. Alle Spieler im Beriech „Angriff“ zeigen die Punkte pro Sekunden an, mit denen ihr angreifen könnt, der Bereich „Abwehr“ gibt an, wie viele Minuspunkte dem Gegner pro Sekunde hinzugefügt werden.

Football Clicker 2

Wirklich spannend sind die Duelle aber nicht. Ihr müsst einfach nur möglichst schnell auf das Display tippen, natürlich könnt ihr das auch mit mehreren Finger tun. Nach 30 Sekunden wird abgerechnet. So viel zum eigentlichen Gameplay. Das ganze ist im Freemium-Konzept verpackt, denn jedes Spieler-Upgrade oder ein Stadionwechsel kostet bares Geld. Klar, ihr könnt mit dem virtuellen Geld ein paar Upgrades ausführen, aber nach Level 7 wird es happig und kostenintensiv. Einfache Upgrades sind so teuer, dass man Stunden spielen muss, um das Geld zu sammeln. Optional stehen natürlich In-App-Käufe in Höhe von bis zu 99 Euro zur Verfügung, um das virtuelle Konto aufzustocken.

Spielspaß bleibt schnell auf der Strecke

Wer möchte kann sich auch einer Mannschaft anschließen oder eine eigene Mannschaft gründen. Ihr könnt mit allen Mitgliedern chatten und die Statistiken einsehen. Durch zusätzliche Extras, die natürlich bezahlt werden müssen, könnt ihr schneller an Geld kommen oder Upgrades schneller freischalten. Die Grafiken des Spiels sind einfach gestaltet, der Sound ebenfalls.

Insgesamt fällt das Fazit sehr durchwachsen aus. Football Clicker ist kein richtiges Fußball-Spiel, sondern nur ein eintöniges Einhacken auf das Display. Das Spiel ist darauf ausgelegt Geld einzuspielen, denn tätigt man keine In-App-Käufe, ist der Spielspaß schneller vorbei als man Tore machen kann. Meiner Meinung nach gibt es deutlich bessere Spiele im App Store, mit denen man seine freie Zeit verbringen kann.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Football Clicker: Gratis-Spiel lässt Spielspaß vermissen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mails auf dem iPhone: So lässt du dir nur noch ungelesene Mails anzeigen

Unzählige Newsletter, Geschäftsmails und andere Nachrichten trudeln jeden Tag in unsere E-Mail-Postfächer ein. Dabei fällt es natürlich hin und wieder schwer den Überblick zu behalten. Gerade das durcheinander von gelesenen und ungelesenen E-Mails hält auf Trab. Glücklicherweise kann man sich auf dem iPhone und iPad ganz einfach ungelesene E-Mails in einem Extra-Postfach anzeigen lassen. So geht's!

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vermisst: Auf diese neuen Apple-Produkte warten wir noch immer

2016 ist bereits in vollem Gange. Apple hat bisher mit der Veröffentlichung neuer Geräte aber zurückgehalten. Allerdings hat das Unternehmen aus Cupertino für das aktuelle Jahr noch einiges vor: In den nächsten Monaten wird es neue iMacs, neue MacBooks, neues Zubehör, neue iPhones und viele weitere Geräte geben. Außerdem könnte das Unternehmen einige Geräte-Reihen einstellen, die sich für das Unternehmen einfach nicht mehr lohnen oder deren Einsatzgebiete mittlerweile von anderen Produkten abgedeckt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweiter Apple Store in Köln: Eröffnung im Herbst wahrscheinlich

Die Gerüchte um einen zweiten Apple Store in Köln hielten sich bereits hartnäckig. Nun gibt es weitere Hinweise für eine Eröffnung im Herbst. Während sich der Store Nummer eins im Rhein-Center, also am westlichen Stadtrand befindet, soll der zweite Apple Laden direkt im Zentrum und konkret in der Schildergasse 1 eröffnen.

apple-store-koeln-2

Ein aktueller Bericht der Kölnischen Rundschau lässt die Gerüchte um einen neuen Apple Store in Köln wieder frisch entfachen. So wurde Apples Einzug in die Immobilie bereits im Geheimen von der Stadt bestätigt.

Händler spekulieren, schon im September, wenn mutmaßlich das iPhone 7 auf den Markt kommt, könnte der Flaggschiff-Store seine Pforten öffnen

…heißt es unter anderem in der Zeitung. An den Räumlichkeiten habe Apple in der letzten Zeit bereits intensiv gearbeitet. Das kennen wir bereits vom Berliner Flaggschiff-Store, bei dem ebenfalls aufwendige Renovierungsarbeiten voraus gingen.

Schon im vergangenen Jahr sollte der zweite Apple Store in Köln öffnen, doch die Bauarbeiten dauerten länger als geplant. Wir konnten uns vor Ort ein Bild von der Baustelle verschaffen. Mittlerweile ist der Store auch schon mit einer schwarzen Wand verdeckt.

apple-store-koeln-1

Aktuell gibt es 14 Ladengeschäfte von Apple in Deutschland. Auch in Berlin habe Apple wohl einen zweiten Store geplant. In Bonn gab es ebenfalls Gerüchte zur Errichtung eines Apple-Ladens. Die Pläne wurden allerdings wohl wieder verworfen. Weitere Städte wie Mannheim, Nürnberg und Stuttgart warten noch geduldig auf einen Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wirtschaftssimulation "Game Tycoon 2" ist fertig – Mac-Version kommt in Kürze

Der Kölner Spieleentwickler Sunlight Games hat die Fertigstellung von "Game Tycoon 2" bekannt gegeben. Die Wirtschaftssimulation ist ab sofort auf Steam für Windows verfügbar.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parking Frenzy 2.0 – HD FULL

Parking Frenzy, die mit 10 Millionen Downloads Games2wins beliebteste App ist, ist zurück! Teste mit diesem spannenden Spiel Deine Fähigkeiten beim Einparken. Jetzt mit 8 neuen Level für den nie dagewesenen Nervenkitzel beim Einparken – und dazu noch völlig KOSTENLOS!

Dieses Spiel ist einfach zu bedienen – aber nur wenige schaffen alle Level! Beweise bei Parking Frenzy Deine Geschicklichkeit und Präzision. Kommst Du in die Parklücke hinein? Sei Dir nicht zu sicher! Bei Parking Frenzy musst Du Dein Auto mit Geschicklichkeit und Präzision möglichst unbeschädigt einparken, ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer oder Hindernisse aus den Augen zu verlieren. Die realistische Fahrphysik mit dem virtuellen Lenkrad erlaubt exakte Kontrolle über das Spiel.

Parking Frenzy bietet mit seinen 31 spannenden Leveln Stunden an Unterhaltung! Bist Du bereit und angeschnallt? Dann fahre durch alle Level dieses süchtig machenden Einpark-Spiels! Gib Gas, um bei diesem schnellen Fahr- und Einpark-Spiel alle neuen Level freizuschalten. Schaffst Du es, in allen 3 Leveln 3 Sterne zu bekommen?Aber pass gut auf, dass Du Dein Auto nicht zu Schrott fährst! Rein in die Parklücke! Hol Dir das Spiel jetzt KOSTENLOS!

————————————————————

Neueste Features: 
* 8 brandneue Level
* Schwierige Level vereinfacht. Parke jetzt ohne Stress!
* 6 neue Sprachen hinzugefügt – Französisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch und Chinesisch.

WP-Appbox: Parking Frenzy 2.0 - HD FULL (0,99 €*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Emoji-Missverständnisse: Andere Geräte, andere Bedeutungen

missverEine aktuelle Studie der University of Minnesota (PDF-Link) erinnert daran, dass die Variationen der Emoji-Symbole von Smartphone zu Smartphone massive Unterschiede aufweisen können. Ein Emoji, 10 Hersteller So sind die Bezeichnungen und Kurzbeschreibungen der Emoticons zwar durch den weltweit gültigen Unicode-Standard geregelt, die grafische Umsetzung der Emoji-Symbole ist jedoch den Smartphone-Herstellern überlassen, deren Kreativ-Abteilungen relativ […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Emojis: Untersuchung des Potentials zur Fehlkommunikation

Mittlerweile sind Smileys und Emojis kaum noch wegzudenken. In fast jedem Nachrichtendienst verwenden wir Emojis, um unsere Texte zu untermauern oder um einfach Worte weglassen zu können. Das Ganze geschieht natürlich auch plattformübergreifend, allerdings unterscheiden sich genau hier die verschiedenen Gesichter.

Hannah Miller hat sich dieser Thematik angenommen und das Potential zur Fehlkommunikation durch Emojis etwas genauer unter die Lupe genommen. So wird beispielsweise der „grinning face with smiling eyes“ Emoji so „Apple's grinning face with smiling eyes emoji“ auf dem iPhone dargestellt, während er bei Google, Microsoft, Facebook und Co ganz anders aussieht.

Screen Shot 2016-04-12 at 10.39.09 AM

Unterschiedliche Emojis werden natürlich auch unterschiedlich betrachtet und empfunden. Daher wurden in einer Untersuchung 22 beliebte Emojis ausgewählt und von verschiedenen Teilnehmern mithilfe einer Skala bewertet. Die Skala der emotionalen Bedeutung startete bei -5 (sehr negativ) und ging bis 5 (sehr positiv). Für den grinsenden Emoji fand man so heraus, dass er bei Apple eher für negative Gefühle sorgt, während er von einem Google Nutzer sehr positiv aufgenommen wird. Auch dieser “ Apple's person raising both hands in celebration emoji“ Emoji wurde bei Apple mit Worten wie „Stop“ oder „klatschen“ beschrieben, während die Teilnehmer beim Google Äquivalent „Hände“ und „beten“ assoziierten.

Screen Shot 2016-04-12 at 10.45.01 AM

Übrigens gab es natürlich auch verschiedene Ansichten, wenn sich die Teilnehmer ein und denselben Emoji anschauten, denn natürlich verbindet nicht jeder Nutzer dieselben Gedanken mit einem Bild. Insgesamt gibt es auf der Skala im Schnitt eine Differenz von 2 Punkten, wenn man die 22 plattformübergreifenden Emojis betrachtet. Genau das ist der Punkt, der zur Fehlkommunikation führen „könnte“. Die ganze Arbeit könnt ihr übrigens an dieser Stelle einsehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox-App verbindet sich mit Facebook Messenger

Nutzer eines iPhone oder iPad, welche sowohl den Facebook Messenger als auch den Online-Speicher von Dropbox verwenden, können ab sofort Daten aus der Dropbox-Cloud sehr einfach in Chats des Facebook Messengers einfügen und weitergeben. Über eine spezielle App-Schnittstelle des Facebook Messengers verbindet sich die Dropbox-App, um anschließend die angeforderten Inhalte zu übermitteln. Nachd...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WiFi Explorer: Zahlreiche nützliche Netzwerk-Infos gesammelt in einer Mac-App

Die zuletzt 14,99 Euro teure Mac-Software WiFi Explorer gibt es heute zum kleinen Preis. Wir verraten euch, was die App kann.

Wifi Explorer

Oftmals hat eine langsame WLAN-Verbindung einen ganz einfachen Grund: Das Netz ist überlastet. Auch wenn einige Router selbst nach dem besten Kanal suchen können, ist das nicht immer die beste Wahl. Die Mac-App WiFi Explorer (App Store-Link) will dabei helfen, die Leistung des eigenen Netzwerks zu verbessern und herauszufinden, was in der Umgebung noch alles durch die Gegend funkt. Insbesondere wenn der eigene Router diese Informationen nicht anzeigen kann, ist der WiFi Explorer eine sehr praktische Sache.

Leider ist die englischsprachige App mit einem Preis von 14,99 Euro nicht gerade günstig. Am heutigen Dienstag kann man allerdings für faire 1,99 Euro im Mac App Store zuschlagen, günstiger war die App zuletzt im Oktober 2014. Seitdem gab es zahlreiche Updates, unter anderem eine große Aktualisierung auf Version 2.0.

WiFi Explorer überzeugt mit einfacher Bedienung

Die Nutzung von WiFi Explorer könnte einfacher nicht sein: Alles spielt sich in einem Hauptfenster ab, im oberen Bereich werden alle Netzwerke in der Umgebung mit den wichtigsten Infos wie Netzwerkname, Signalstärke, Kanal oder Sicherheit aufgelistet.

Besonders hilfreich ist der untere Bereich des Fensters, unter anderem der Bereich „Kanäle“. Dort zeigt WiFi Explorer in einer anschaulichen Grafik, auf welche Kanäle die Netzwerke in der Umgebung verteilt sind und wo es gegebenenfalls Überschneidungen gibt. Diese Informationen kann man dazu nutzen, auf einen alternativen Kanal auszuweichen, in dem noch nicht so viel gefunkt wird – und am besten gleich mit etwas Abstand nach oben und unten.

Ebenfalls interessant ist der Bereich „Signalstärke“. Mit einem MacBook könnte man etwa verschiedene Bereiche in der Wohnung überprüfen und so kleine Funklöcher ausfindig machen. Bei den bisherigen Käufern kommt WiFi Explorer jedenfalls sehr gut an: Alle Versionen der App bekommen bei über 80 Bewertungen im Schnitt viereinhalb Sterne – das kann sich sehen lassen.

Der Artikel WiFi Explorer: Zahlreiche nützliche Netzwerk-Infos gesammelt in einer Mac-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutscher Computerspielpreis: 4 spannende iOS-Games „Made in Germany“

Für viele sind iPhone und iPad fantastische Gaming-Devices. Auch ich habe schon viel Zeit beim Daddeln am Touch-Screen verbracht. Daher wurde ich sehr neugierig, als ich las, dass beim Deutschen Computerspielpreis (DCP) 2016 Spiele ausgezeichnet wurden, die zum Teil exklusiv auf iOS laufen oder zumindest in einer angepassten Version für Apples Mobilplattform existieren. Beim DCP […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Geht Schutz über Style?

Artikel, die das iPhone schützen sollen, gelten in der Regel als unbeliebt und hässlich. In einigen Fällen mag diese Meinung berechtigt sein. Doch ist der Style wichtiger als der Schutz des heißgeliebten iPhones? Und bedeutet Schutz in jedem Fall, dass das Smartphone seinen optischen Reiz verliert? Das Sortiment an schützenden Produkten für das iPhone ist riesig und deswegen gar nicht so leicht zu überschauen. Welche Artikel welchen Teil eures iPhones schützen und wann es sich lohnt, Optikeinbußen hinzunehmen, lest ihr

Der Beitrag iPhone: Geht Schutz über Style? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimprojekt Auto? Apple sichert sich größere Firmengelände in Kalifornien

bildApple hat im kalifornischen Silicon Valley in den letzten beiden Jahren mehrere teils bemerkenswert große Industriegebäude gekauft und angemietet. Vermerke in nicht öffentlichen Planungsunterlagen deuten offenbar darauf hin, dass die Gebäude in Zusammenhang mit den weiterhin nicht bestätigten Gerüchten um einen Einstieg Apples in die Automobilbranche stehen könnten. Bild: Google Maps Originalquelle für den Bericht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schritt für Schritt erklärt: So funktioniert Snapchat

Wie funktioniert eigentlich Snapchat? Wir erklären eine der meistgehypten iPhone-Apps.

Das Phänomen Snapchat: Viele haben die App installiert, noch mehr kennen sie – aber bei weitem nicht so viele wissen, wie sie eigentlich funktioniert. Wir klären heute alle wichtigen Grundfragen zu einer der beliebtesten Apps für das iPhone.

Snapchat Screen

Erste Frage: Was soll das?

Zunächst die Hype-Grundlagen: Snapchat ist eine Chat-App, mit der Ihr Freunden Texte, Fotos und Videos schicken könnt. Sobald Chatpartner eine Nachricht gesehen haben, wird sie gelöscht. Einmal pro Tag könnt Ihr die letzte Nachricht – „Snap“ genannt – noch einmal ansehen. Ansonsten ahmt Snapchat reale Kommunikation nach: Einmal geschehen, zählt nur Eure Erinnerung daran.

Installation

Um mitzumachen, müsst Ihr Snapchat natürlich (kostenlos) aus dem App Store laden. Habt Ihr noch keinen Account, müsst Ihr Euch zu Beginn einen erstellen. Wählt Euren Kontaktnamen mit Vorsicht, Ihr könnt ihn nicht mehr ändern. Über das Geist-Icon in der oberen Leiste könnt Ihr Eure Account-Einstellungen – Profibild, Kontaktinfos etc. – definieren.

Snaps erstellen und verschicken

Dann beginnt der Spaß: Ihr könnt Snaps verschicken. Sie laufen primär über die Kamera, die auch der Startbildschirm der App ist. Per Tipp auf den Kamera-Button macht Ihr ein Foto, haltet Ihr den Button, könnt Ihr bis zu 10 Sekunden lange Videos erstellen.

Snapchat Filter

Bevor Ihr sie abschickt, geht’s dann in den Editor. Hier könnt Ihr den Fotos Filter wie die berühmte Regenbogen-Kotze, Texte und seit neuestem auch Sticker hinzufügen. Danach schickt Ihr den Snap ab. Neben Fotos und Videos könnt Ihr im normalen Chat-Fenster natürlich alternativ auch Text und Sprachnachrichten versenden.

Als kleine Konkurrenz-Maschine zählt Snapchat Eure gesendeten und empfangenen Snaps sowie weitere Nutzungsdaten und erstellt einen sogenannten Snapscore, der zeigt, wie aktiv Ihr die App nutzt. Wenn Ihr einem Freund mehrere Tage hintereinander einen Snap geschickt habt, seid Ihr laut App auf einem „Snapstreak“.

Neue Spezial-Features

Snapchat wurde vor kurzem auf Version 2.0 aktualisiert und hat seitdem noch mehr an Features zugelegt. So könnt Ihr etwa Videoanrufe erledigen und parallel an denselben und andere Freunde Snaps verschicken. Auch Anfragen für Telefonanrufe sind möglich.

Snapchat ist also nicht einfach nur eine spaßige sinnfreie App für Jugendliche – in der aktuellen Version ist es auch ein ernstzunehmender, weil nicht Chat-Infos fressender Messenger für jeden User, dem der einzelne Moment der Kommunikation wichtiger ist als die ganze Gesprächsvergangenheit.

Snapchat Snapchat
(274)
Gratis (iPhone, 82 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Trend: iPhones werden zunehmend vom Netzbetreiber als von Apple gekauft

iphone-6S-gold

Wir haben uns eine amerikanische Studie angesehen, wonach Apple damit zu kämpfen hat, dass viele iPhones nicht mehr direkt bei Apple gekauft, sondern über die verschiedenen Netzbetreiber bezogen werden. Dies bedeutet für Apple, dass die Gewinnspannen deutlich geringer sind, da die Netzbetreiber einen gesonderten Preis von Apple erhalten, da diese dem Konzern ja eine gewisse „Grundmenge“ abnehmen. Vergleichbar ist dies mit einem Mengenrabatt, der sich für beide Parteien auszahlt. Doch bedeutet dieser Trend auch, dass Apple in diesem Bereich weniger Geld verdienen kann als es ursprünglich der Fall war.

In Österreich schon lange so
Wenn man in Österreich die Smartphone-Landschaft etwas genauer betrachtet, lässt sich feststellen, dass viele Smartphones (iPhones) direkt vom Netzbetreiber bezogen werden und nicht von Apple direkt stammen. Dies kann man sehr gut am „Net-Lock“ erkennen, der vielfach auf die Geräte aufgespielt ist. Auch viele Firmenkunden setzen auf die günstigen Smartphones direkt vom Netzbetreiber und scheuen oft die hohen Anschaffungskosten, die bei einem direkten Kauf anfallen. Hier wäre es durchaus sinnvoll, wenn Apple auch ein Trade-in Programm anbieten könnte, wie es schon in den USA der Fall ist.

Wer von euch kauft sein iPhone direkt bei Apple?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Probleme beim Telefonieren mit Bluetooth-Headsets

Apples neuestes Smartphone iPhone SE macht Probleme beim Telefonieren über Bluetooth-Headsets.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Telepaint": Wie es ist, ein Eimer Farbe zu sein

"Telepaint": Wie es ist, ein Eimer Farbe zu sein

Das neue Puzzlegame von Acid Nerve ist spaßiger, als es sein Hauptcharakter verspricht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Marktanteile steigen – PC-Verkäufe sinken weiterhin

Seit einigen Jahren zeichnet sich der selbe Trend ab. Während Apple mit dem Mac Marktanteile auf dem Computermarkt gewinnen kann, geht es für PC-Verkäufe weiter bergab. Dies zeigen auch die jüngsten Zahlen von IDC. Apple konnte Marktanteile gewinnen, während die PC-Verkäufe weiterhin deutlich sinken.

idc120416

Mac-Marktanteile wachsen

Die Analysten von IDC haben frische Verkaufszahlen zum Computermarkt veröffentlicht. Diese umfassen das dritte Quartal 2016 und somit die Monate Januar, Februar und März. Im Q1/2016 wurden weltweit 60,6 Millionen Computer verkauft. Im Jahresvergleich sanken die Verkaufszahlen um satte 11,5 Prozent.

„In the short term, the PC market must still grapple with limited consumer interest and competition from other infrastructure upgrades in the commercial market,“ said Jay Chou, Research Manager, IDC Worldwide PC Tracker, „Nevertheless, IDC still projects total business IT spending to grow compared to 2015, and as we head toward the end of 2016 things should start picking up in terms of Windows 10 pilots turning into actual PC purchases.“

Blicken wir auf die Zahlen der einzelnen Hersteller. Lenovo ist nach wie vor die Nummer 1 und verkaufte 12,178 Millionen PCs (20,1 Prozent Marktanteil). Dahinter folgen HP (11,693 Millionen Exemplare; 19,2 Prozent Marktanteil), Dell (9,017 Millionen PCs; 14,9 Prozent Marktanteil), Apple (4,466 Millionen Macs; 7,4 Prozent Marktanteil) und Asus (4,392 Millionen Geräte; 7,2 Prozent Marktanteil).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TohTum: neues Highscore-Game wird von Apple empfohlen

TohTum (AppStore) von GalacticThumb ist eine der Neuerscheinungen der vergangenen Woche, die von Apple unter den besten neuen iOS Spielen empfohlen wird.

Die Universal-App, die ihr dank gelegentlicher Werbeeinblendungen kostenlos aus dem AppStore laden könnt, ist ein kleines Highscore-Game. Nach dem einleitenden Tutorial war uns das Spielprinzip offen gestanden noch nicht zu 100% klar, nach den ersten Runden wussten auch wir dann aber, worum es geht…
TohTum iOSTohTum iPhone iPad
Ihr steuert zwei Charaktere, die mittig mit einer Linie verbunden sind. Einer der Charaktere positioniert sich dabei mittig auf dem Display, der andere fliegt im Radius um ihn herum. Von oben kommen in unregelmäßigen Abständen rote Feinde ins Bild, denen es mit dem Konstrukt aus den zwei Charakteren auszuweichen gilt. Dafür könnt ihr per Tap aufs Display die Position der beiden Charaktere vertauschen, so dass dann der vorher mittig positionierte nach außen wechselt.

Jeder überwundene rote Feind bringt euch einen Punkt für euren Highscore, ein Kontakt beendet den Durchgang. Nicht umgehen solltet ihr hingegen die blauen Boni. Sie sind die virtuelle Währung im Spiel, mit der ihr weitere Charaktere freischalten könnt. Ungewöhnliches, aber doch recht mittelmäßiges Highscore-Game für iOS – so unser Fazit zu TohTum (AppStore)…

Der Beitrag TohTum: neues Highscore-Game wird von Apple empfohlen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Währungsanpassung: Norwegens App Store wird teurer

Von Zeit zu Zeit passt Apple die Preise im App Store an die aktuellen Währungskurse an, nun trifft es die Norweger. In einer E-Mail informierte Apple seine Entwickler, dass innerhalb der nächsten 72 Stunden die Preise angepasst werden – leider zum Nachteil der Kunden. Die Preise steigen um etwa 15 bis 20 Prozent, wie 9to5Mac schreibt. Eine App, die in den USA bzw. im Euro-Raum für 99 Cent erhältlich ist, wird demnach 11 statt bisher 9 Norwegische Kronen kosten.

Die Preise im App Store und...

Währungsanpassung: Norwegens App Store wird teurer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schneller Dateizugriff: Dropbox und Facebook kooperieren

dropbox-facebook-fDas soziale Netzwerk Facebook und die Online-Dateiablage Dropbox machen zukünftig gemeinsame Sache: Dropbox ist ab sofort in die Facebook Messenger-App integriert. Durch die Integration will Facebook seinen 900 Millionen Nutzern den Zugriff auf die in der persönlichen Dropbox gespeicherten Daten erleichtern und das direkte Teilen ausgewählter Inhalte ermöglichen. Der Zugriff auf Dropbox ist über den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE mit Bluetooth-Problemen: Wie sind eure Erfahrungen?

iPhone SE Thumb

Das iPhone SE hat offenbar ein Problem mit der Bluetooth-Telefonie. Verschiedene Nutzer berichten seit Kurzem über abgehackte Verbindungen. Seid ihr auch betroffen?

Das neue iPhone SE sorgt derzeit für Ärger bei zahlreichen Nutzern, wie MacRumors berichtet. Sie beklagen abgehackte Telefonate mit Bluetooth-Headsets und Freisprecheinrichtungen. Hifi-Hardware ist davon wohl nicht betroffen. Einigen Nutzerberichten nach sei Apple bereits mit dem Problem befasst, das auch in der aktuellen Beta von iOS 9.3.2 besteht.
Auch in Apples offiziellen Supportforen ist die Problematik bereits Thema. Einige Nutzer berichten auch, sie seien von Apple um Logfiles gebeten worden. Bislang ist es noch nicht möglich die Gruppe betroffener Käufer weiter einzugrenzen.
Seid ihr ebenfalls betroffen?

The post iPhone SE mit Bluetooth-Problemen: Wie sind eure Erfahrungen? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Ende von Moore's Law gilt auch für den Mac

Intel wird in diesem Jahr mit Kaby Lake die dritte 14-nm-Prozessor-Generation in Folge veröffentlichen. Das ist eine Abkehr von Intels bisherigen Veröffentlichungszyklus. Seit etwa zehn Jahren hat Intel seine Prozessor-Architektur bei jeder zweiten Generation verkleinert und anschließend die Leistung verbessert. Außerdem steht Intel wohl auch bei der reinen Leistungssteigerung ohne Verkleinerung der Architektur vor immer größeren Problemen, solange kein Durchbruch bei den Herstellungsprozessen gelingt. Dies hat auch Konsequenzen für den Verbraucher.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PC-Markt schrumpft weiter, aber der Mac bleibt stabil

Auch im ersten Quartal 2016 nahm die weltweite Nachfrage nach Computern weiter stark ab. Der Trend hin zu den beliebten Mobilgeräten nagt deutlich an den Laptops und Desktop-PCs. Zwei Untersuchungen von IDC und von Gartner beziffern diese Entwicklung mit einem Rückgang des Gesamtmarkts um 9,6 Prozent (Gartner) oder gar 11,5 Prozent (IDC) im Vergleich zum Vorjahresquartal. Nur noch knapp über 60...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Excel 2016 für Mac: Microsoft bekommt Scrollprobleme nicht in den Griff

Excel 2016 für Mac: Microsoft bekommt Scrollprobleme nicht in den Griff

Seit acht Monaten ist die komplett umgestaltete Tabellenkalkulation nun schon verfügbar – und Nutzer klagen seither über Darstellungsfehler. Möglicherweise wird es in Version 15.21 besser.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Sicherheitsfragen der Apple ID zurücksetzen

In diesem i-mal-1 erklären wir Euch, wie Ihr die Sicherheitsfragen Eurer Apple ID zurücksetzt.

Bei falschen Passworteingaben Eurer Apple ID oder neuen Geräten müsst Ihr häufiger eine oder mehrere Sicherheitsfragen beantworten. Es ist sehr unangenehm, diese zu vergessen und nicht mehr in einen Account zu kommen.

appleid_login_1

Glücklicherweise bietet Apple eine Methode an, die Sicherheitsfragen zu ändern. Dazumüsst Ihr bei Apple eine Mailadresse zur Sicheheit hinterlegt haben.

So geht Ihr vor

-> Geht auf die Apple ID-Loginseite und loggt Euch ein
-> Klickt im Bereich „Sicherheit“ auf „Sicherheitsfragen ändern“
-> Im Popup-Fenster dann auf „Sicherheitsfragen ändern“ klicken
-> Checkt Euer Postfach nach einer Mail von Apple
-> Klickt in dieser Mail auf den blauen Text „Jetzt zurücksetzen“
-> Ihr werdet wieder auf die Apple ID-Seite geführt.

-> Loggt Euch ein
-> In einem Fenster könnt Ihr nun die zwei neuen Sicherheitsfragen eingeben

Ist dies erledigt, ist Eure Apple ID wieder mit zwei Euch bekannten Sicherheitsfragen geschützt. Und falls Ihr Euch wundert, dass Ihr keine Sicherheitsfragen gestellt bekommt:

Nutzer mit der alternativen zweistufigen Sicherung, bei der Authentifzierungscodes an iOS-Geräte gesendet werden, haben keine Sicherheitsfragen mehr in Ihren Account-Einstellungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf Pages-Vorlagen und WLAN-Tool

Im Mac-App-Store wird "Business Mix for Pages" (Partnerlink) vorübergehend mit einem hohen Rabatt angeboten – für 1,99 statt 19,99 Euro. Es handelt sich dabei um eine Sammlung von 268 Vorlagen für Apples Textverarbeitung Pages.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WDR bringt die App Der Elefant kostenlos auf iPhone und iPad

DerElefant IconDer WDR hat jetzt zur „Sendung mit dem Elefanten“ die App Der Elefant als Universal-App für iPhone und iPad veröffentlicht. Wie schon bei der App DieMaus (unsere Vorstellung) richtet sich die werbefreie App an Kinder zwischen drei und sechs Jahren.

Ich übernehme hier mal den App Store-Text:

Mit der ElefantenApp können kleine und natürlich auch große ElefantenFans die bunte Welt des blauen Elefanten entdecken.  Die farbigen Kästchenwelten in der App sorgen dafür, dass sich kleine Kinder gut zurecht finden.

ElefantenSendung:

Die Kinder haben die Wahl zwischen drei ganzen „Sendungen mit dem Elefanten“: 3 x 25 Minuten Elefant am Stück! Jede Woche wird das Angebot aktualisiert.

ElefantenFilme:

Im Filmbereich werden die schönsten Lach- und Sachgeschichten aus der „Sendung mit dem Elefanten“ präsentiert. Im Elefantenkino laufen die schönsten Spots mit Elefant und Hase. Tanja und André zeigen einfache Spiele und Experimente zum Nachmachen. Dazu gibt es spannende Sachgeschichten, Kinderporträts, Tierfilme, Lieder und Rätsel zu entdecken. Natürlich gibt es auch in der App Filme mit Anke Engelke, die in der Elefantenwelt ihre eigene Wohnung hat und ganz viel Quatsch macht!

Spiele mit dem Elefanten:

Beim Blumenspiel können die Kinder mit Hilfe von Seifenblasen Blumen wachsen lassen. Dazu müssen die Seifenblasen durch Tippen an der richtigen Stelle zum Platzen gebracht werden. Aber Vorsicht! Manchmal schwebt ein Käfer mit, der die Blumen auffrisst…

Beim Spiel „Sterne sammeln“ fliegen die Kinder gemeinsam mit dem Elefanten über die Wolken und können Sterne einfangen. Dabei kommen ihnen zahlreiche Hindernisse entgegen, denen sie ausweichen müssen. Am Ende wartet der Hase in einem Wolkenschloss.

Im Spiel „Wo bist Du Elefant?“ können die Kinder gemeinsam mit anderen ganz real mit dem Elefanten Verstecken spielen. Dazu kann das Tablet oder Smartphone in der Wohnung oder auch Draußen im Garten versteckt werden. Dann heißt es: Gut Hinhören – der Elefant trötet und will gefunden werden. Ein Spielspaß nicht nur mit Freunden, sondern auch für die ganze Familie!

Im digitalen Sandkasten verbirgt sich eine Schatzkiste: Diese ist unter vielen Sandschichten versteckt, die mit dem Finger weggerubbelt werden können. In der Schatzkiste gibt es immer wieder neue lustige Überraschungen! Extra-Tipp: Man kann es auch zu zweit spielen – wer entdeckt den Schatz zuerst?

Dass die App so groß ist, ist nicht ganz erklärlich, denn die Videos werden gestreamt. Dennoch für alle, die Kinder haben, eine gute Wahl.

DerElefant läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die deutschsprachige App braucht 568 MB Speicherplatz und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Der Elefant Screens

Die Sendung mit dem Elefanten gibt es jetzt auch als App – mit verschiedenen Spielen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen NSFW: Apple wirft unabhängige Reddit-Clients aus dem App Store

Narwhal

Da die Anwendungen Zugriff auf nicht jugendfreie Inhalte bei dem Link-Portal erlauben, wurden sie nun vom App-Review-Team entfernt. Der offizielle Reddit-Client ist weiterhin verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto Guru: 22 hilfreiche & kostenlose Tipps für Kamera-Einsteiger

Ihr wollt im nächsten Urlaub noch bessere Fotos mit eurer Digitalkamera knipsen? Die passenden Tipps bekommt ihr in Foto Guru.

Foto Guru

Foto Guru (App Store-Link) mag zwar nicht ganz so umfangreich und interaktiv gestaltet sein wie beispielsweise „The Great Photo App„, dennoch ist die Universal-App für iPhone und iPad heute einen Blick wert. Immerhin wird Foto Guru heute kostenlos angeboten, damit könnt ihr im Vergleich zum regulären Preis ganze 2,99 Euro sparen. Dafür gibt es 22 hilfreiche Tipps für alle Kamera-Einsteiger, die beim nächsten Mal noch bessere Fotos knipsen wollen.

Die 22 Tipps sind in verschiedene Kategorien wie „grundlegende Begriffe“, „Belichtungsmodi“ oder „Anwendungsbeispiele“ unterteilt. So wird beispielsweise erklärt, was diese Brennweite überhaupt ist, wie man die Blendenautomatik nutzt oder wie Bewegungsunschärfe entsteht.

Die Navigation in Foto Guru ist dabei denkbar einfach: Alle 22 Tipps sind in einer Liste zu finden und können mit einem Fingertipp geöffnet werden. Neben einem passenden Bild gibt es dann eine kurze bis mittellange Erklärung und bei vielen Tipps auch gleich die passenden Einstellungen für die Kamera.

Viel mehr gibt es in Foto Guru leider nicht zu entdecken. Für 2,99 Euro wäre der Umfang sicherlich etwas sparsam, zum Nulltarif können Einsteiger in die Fotografie mit dieser kleinen App aber wirklich nichts verkehrt machen. Immerhin bekommt man so innerhalb von zehn Minuten einen ersten Einblick in die wichtigsten Techniken rund um die digitale Fotografie.

Der Artikel Foto Guru: 22 hilfreiche & kostenlose Tipps für Kamera-Einsteiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Probleme beim iPhone SE

Bluetooth-Probleme beim iPhone SE

Nutzer berichten über Tonstörungen und Abbrüche bei Verwendung von Bluetooth-Geräten an dem neuen 4-Zoll-Handy. Das Fehlerbild variiert stark.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Generalüberholt: Vertrags-App „Mein o2“

datenDie Telefónica-Kunden unter euch, die sich die offizielle o2-Applikation „Mein o2“ vielleicht mal angesehen, anschließend aber wieder vom iPhone geworfen haben, können dem 11MB großen Download zur Verwaltung des eigenen Kundenskontos mal wieder einen Testlauf geben. Alles automatisch: Die neue o2-App Der Netzbetreiber bietet die App jetzt in der neuen Version 6.0 zum Download im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verabschiedet sich Apple von der „Air“-Marke?

Spätestens seit März ist klar: Das iPad Air gibt es nicht mehr. Nachdem Apple mit dem iPad Pro nun zwei Größen vereinigt – das 13 Zoll und 9,7 Zoll Modell – hat das Air keine Daseinsberechtigung mehr. Mit dem MacBook könnte es genauso laufen.

So die These des Apple-Kenners Jack March, die er zur Stunde in seinem Blog veröffentlicht hat. Demnach wird Apple die "Air"-Marke insbesondere aufgrund seines schlechten Images über Bord werfen. Wer zum MacBook Air greift, der mache dies vor allem wegen seines günstigen Preises. Das Pro ist dagegen nach Auffassung vieler Kunden das "gute" Modell.

Dies will Apple ändern, wie March erfahren hat. Statt einem Air-Modell soll es künftig nur noch ein Pro und ein "normales" Modell geben. Letzteres wird das MacBook in 12 Zoll darstellen, das dem Vernehmen nach auch in anderen Größen erscheinen wird. Das Pro wird im Gegenzug etwas dünner.

Although Apple have been rumoured to launch new MacBook Air’s this year, I’ve been given strong indication from a source that’s not going to happen. It’s more likely that Apple will launch new MacBook Pro’s that are thinner (at thickest point) and lighter than the current MacBook Air models, therefore making the 2016 13″ MacBook Pro the Retina MacBook Air that everyone was waiting for

Damit wird das seit 2008 hergestellte MacBook Air in diesem Jahr wahrscheinlich sein Ende finden. So wie es mit dem iPad Air passiert ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf 20.000mAh ext. iPhone-Akku, Apple Watch & iPhone Dock, Drohnen, Powerline-Adapter und mehr

Weiter geht es mit den Amazon Blitzangeboten. Auch am heutigen Tag hat sich Amazon wieder ein paar attraktive Angebote rausgesucht, um diese zu reduzierten Preisen anzubieten. Dabei macht das Unternehmen vor keiner Produktkategorie halt und senkt den Preis unter anderem für Artikel aus den Kategorien Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport, Freizeit etc.

amazon120416

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

08:30 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

18:30 Uhr

19:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dank Apple Music & Co.: Kanye West auf Platz 1 in den USA

Dank Apple Music & Co.: Kanye West auf Platz 1 in den USA

Zunächst wollte der Rapper seine neue Platte "The Life of Pablo" nur auf Tidal verbreiten. Mittlerweile streamt das Album aber auch auf Apple Music und bei Amazon.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkehrsgefahr Smartphone: So gefährlich leben Fußgänger

Gar nicht smart: Smartphones werden zu einer immer größeren Gefahr im Straßenverkehr – nicht nur am Autosteuer.


17 Prozent der Fußgänger nutzen iPhone & Co., während sie zu Fuß unterwegs sind oder Straßen überqueren. Das ergab jetzt eine Studie der Dekra, die dazu in Amsterdam, Berlin, Brüssel, Paris, Rom und Stockholm rund 14.000 Fußgänger unter die Lupe nahm.

Verkehrsgefahr Smartphone

Jeweils an drei verschiedenen Stellen in den Innenstädten wurden die Fußgänger beobachtet und ihre Smartphone-Nutzung dokumentiert. Die Erhebungen fanden an vielbefahrenen Kreuzungen und Fußgängerüberwegen in Zentrumsnähe, an Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel oder Bahnhöfen statt, wo die Fußgängerdichte am größten ist.

Rund 8 Prozent der Fußgänger tippten beim Überqueren der Straße Textnachrichten in ihr Handy. 2,6 Prozent telefonierten – und 1,4 Prozent texteten und telefonierten gleichzeitig. 5 Prozent hörten mit Ohrstöpsel oder Kopfhörer Musik, konnten also keine Warnsignale mehr wahrnehmen.

Am gefährlichsten leben junge Fußgänger zwischen 25 und 35 Jahren – von denen fast ein Viertel (22 Prozent) das Smartphone auch im Verkehr benutzt. Frauen tippen dabei lieber Nachrichten, während Männer häufiger Musik hören. Dekra-Vorstand Clemens Klinke warnt: „Telefonieren, Musikhören, die Nutzung von Apps oder auch das Tippen von Textnachrichten sorgen im Straßenverkehr für riskante Ablenkung. Viele Fußgänger unterschätzen offenbar die Gefahren, denen sie sich selbst aussetzen, wenn sie ihre Aufmerksamkeit auf solche Art vom Straßenverkehrsgeschehen abwenden.“

Mann mit Kinderwagen und Smartphone…

In einem der Fälle, die die Dekra beobachtete, kollidierte beispielsweise eine ganze Gruppe textender und Musik hörender Smartphone-Nutzer mit einem Radfahrer. Oder: Ein Mann schiebt einen Kinderwagen, hat ein weiteres Kleinkind an der Hand und überquert die Straße – während er sein Smartphone zwischen Schulter und Ohr eingeklemmt hat.

Am häufigsten lassen sich solche Szenen in Stockholm und Berlin beobachten. Die schwedische und die deutsche Hauptstadt sind mit Anteilen von 23,5 Prozent bzw. 14,9 Prozent Europas Hauptstädte der „Smartphone-Sünder“.

Das iPhone als DiePhone

Übrigens: Jeder zehnte Verkehrstote in Deutschland wird durch Fehlverhalten von Fußgängern verursacht. Also: Finger weg vom Handy im Straßenverkehr – sonst wird das iPhone zum DiePhone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Nutzung am Steuer: 5% hantieren mit dem Handy

halloNur wenige Tage nach den Erkenntnissen der DEKRA – diese hatte die Smartphone-Nutzung bei Fußgängern im Straßenverkehr ausgewertet – hat die Technischen Universität Braunschweig jetzt eine Studie zur Smartphone-Nutzung am Steuer vorgelegt und spricht von alarmierenden Ergebnissen. Die Verkehrspsychologen registrierten bei der Beobachtung von knapp 12.000 vorbeifahrenden Autos, dass in diesem Moment 4,5 Prozent der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Weltweiter Mac-Marktanteil legt zu

Gute Nachrichten für Apple aus dem Computermarkt: laut einer Untersuchung von Gartner stieg der globale Mac-Marktanteil im ersten Quartal 2016 auf 7,1 Prozent nach 6,4 Prozent im Vorjahreszeitraum.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

R.B.I. Baseball 16: neue Baseball-Simulation der MLB

Auch wenn Baseball in den USA die Stadien füllt, gehört es hierzulande eher zu den wenig populären Sportarten. Trotzdem wollen wir euch das kürzlich im AppStore erschienene R.B.I. Baseball 16 (AppStore) kurz vorstellen.

Das Spiel wurde von der US-amerikanischen Baseball-Liga Major League Baseball herausgebracht, bringt dementsprechend gut 1.1000 offizielle Spieler und alle 30 Vereine der MLB mit sich. Gleich nach dem 4,99€ teuren Download der Universal-App wurde bei uns eine aktuelle Spielerliste heruntergeladen. Das dauert aber nur wenige Momente, bevor das Spiel losgehen kann.
R.B.I. Baseball 16 iOS
Da es sich um eine reale Baseball-Simulation handelt, mag das Spiel für viele etwas befremdlich und langweilig wirken. Abwechselnd steuert ihr die Spieler eures Teams als Schläger oder Werfer, indem ihr per simpler Buttons den Ball werft bzw. versucht, diesen zu treffen. Ist der Ball denn mal im Spiel, was nicht allzu oft passiert, gilt es ihn als verteidigende Mannschaft möglichst schnell zur Base zurückzuwerfen oder als Angreifer möglichst viele Punkte zu erlaufen. Ein paar Kenntnisse der Baseball-Regeln sind auf jeden Fall hilfreich, da es auch kein klassisches Tutorial am Anfang gibt.

R.B.I. Baseball 16 bietet 3 Modi

Das Spiel bietet die drei Modi Freundschaftsspiel, Saison und PlayOffs. Einen Mehrspieler-Modus haben wir leider nicht vorgefunden. Auch wenn die Beschreibung im AppStore nicht den Anschein weckt, ist das Spiel komplett deutschsprachig lokalisiert.
R.B.I. Baseball 16 iOS
Insgesamt ist R.B.I. Baseball 16 (AppStore) eine optisch gelungene Baseball-Simulation, deren Download sich aber zweifelsohne nur für Fans des amerikanischen Kult-Sports lohnt. Alle anderen sollten zu einem Baseball-Casual-Game, die es ebenfalls zahlreich im AppStore gibt, greifen, wenn sie auch einmal virtuell den Baseballschläger schwingen wollen. Denn hier kommt meist deutlich mehr Spielspaß auf!

Der Beitrag R.B.I. Baseball 16: neue Baseball-Simulation der MLB erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Geheimprojekte: Rhea, Zeus, Athena, Medusa

In San José und dem benachbarten Sunnyvale besitzt Apple zahlreiche Immobilien, die teilweise hermetisch von der Außenwelt abgeriegelt sind. Hier vermuten Beobachter die Wissenschaftler, Techniker und Entwickler am Werk, die die nächsten Apple-Innovationen vorbereiten. Ihre Arbeit ist so geheim, dass nicht viel mehr nach außen dringt als Codenamen für die Gebäude, in denen sie sitzen. Hier bedi...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HOT: Codename des Auto-Projekts von Apple bekannt

iCar Apple News Österreich Mac deutschalnd schweiz

Es ist wohl ein sehr großer Fang, der Informanten rund um das vermeintliche Projekt „Titan“ ins Netz gegangen ist. Angeblich sollen die Codenamen der verschiedenen Auto-Projekte von Apple durchgesickert sein und kann sich deshalb jetzt schon vorstellen, in welche Richtung es gehen wird. Apple hat sich dazu entschieden, griechische Namen zu verwenden, um auf die Projekte hinzuweisen. Das Unternehmen soll die verschiedenen Fahrzeuge „Pegasus,“ „Aria,“ „Rhea“ und „Corvinus“ benannt haben und dies deutet wiederum darauf hin, dass es mehrere Fahrzeuge von Apple geben könnte.

Ausbauarbeiten gehen weiter
Apple hat vor kurzem Lagerhallen und auch ehemalige Gebäude von Pepsi erworben, die nun aufwendig umgebaut und erneuert werden. Aus diesem Grund kann man jetzt schon davon ausgehen, dass Apple mit der Entwicklung der Fahrzeuge begonnen hat und dass wir vermutlich schon bald mit den ersten Gerüchten rund um das Projekt rechnen können. Dass wir bis zur Veröffentlichung ein Fahrzeug von Apple zu Gesicht bekommen ist nicht sehr wahrscheinlich, aber es werden sicherlich einige Details in Erfahrung gebracht werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-App Airmail jetzt auch für das iPad optimiert

airmail-ipad-headerDie E-Mail-App Airmail ist jetzt auch für das iPad erhältlich. Die Entwickler haben ihre zuvor nur für das iPhone erhältliche iOS-App mit dem Update auf Version 1.1 zur Universal-App gemacht und an den Bildschirm des iPad angepasst. Airmail 1.1 mit iPad-Optimierung Airmail für OS X ist schon länger eine der beliebtesten Alternativen zu Apples Mail-Programm […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Probleme mit den Nylon-Armbändern

Vor rund drei Wochen hat Apple nicht nur die Preise für die Apple Watch gesenkt, sondern gleichzeitig auch neue Armbänder vorgestellt. Dabei handelte es sich um Nylon-Armbänder, die sich ebenso angenehm wie Stoff-Armbänder anfühlen sollen. Insgesamt stehen sieben verschiedene Farben zum Preis von 59 Euro zur Auswahl, wir berichteten.

Mittlerweile stellt sich allerdings die Frage, ob die Armbänder wirklich das halten, was Apple verspricht. Uns erreichen immer wieder Mails von euch, in denen Ihr uns Probleme mit der neuen Nylon-Kollektion schildert.

Bildschirmfoto-2016-03-22-um-11.35.43-564x226

Es geht vor allem darum, dass der Pin nicht richtig einrastet und das Armband somit unbrauchbar ist. Leser Eike berichtet sogar von zwei neuen Bändern, die beide nicht richtig mit der Halterung kompatibel waren.

Solltet ihr also ebenfalls Probleme mit den neuen Armbändern zu Apples smarter Uhr haben, seid ihr nicht die Einzigen. Apple dürfte das Problem mittlerweile auch schon bekannt sein, eine Lösung steht allerdings noch aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Web-Browser Firefox

Die Mozilla Corporation hat den Web-Browser Firefox in der Version 45.0.2 (85 MB, Deutsch) veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

8 neue Apple Watch Clips

Mit Kurzclips von nur 15–Sekunden länge zeigt Apple Funktionen der Apple Watch auf. Hauptsächlich Sport, aber auch die Funktionalität der Armbänder kommen zum tragen. Mit der Apple Watch kannst du SMS empfangen, dein verlegtes iPhone finden, dein Kalorienverbrauch zählen und deine Herzfrequent messen. Zu sehen sind die Apps: Dark Sky (nur US, UK, IRL) und eine App um per HomeKit gesteuert die Lampen an- und auszuschalten (zum Beispiel Hue).
Original article: 8 neue Apple Watch Clips
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

That idiot is a RAM cleaner. Don’t hire that idiot.

Besser kann man einen RAM Cleaner nicht beschreiben; egal für welches Betriebssystem.

ramcleaner

(via)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PC-Markt erneut um fast ein Zehntel geschrumpft

PC-Markt erneut um fast ein Zehntel geschrumpft

Windows 10 und neue leistungsstarke Intel-Prozessoren sollten eigentlich den jahrelangen Rückgang der PC-Verkäufe stoppen – doch im vergangenen Vierteljahr ging es weiter nach unten. Nur zwei Firmen konnten sich von dem Negativtrend absetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LikeThat Garden: Visueller Scanner zur Identifizierung von Blumen und Schmetterlingen im Garten

Der Frühling ist im vollen Gange, und mit ihm sprießt es auch wieder im heimischen Garten. Wer die bunten Gewächse identifizieren will, kann einen Blick auf LikeThat Garden werfen.

LikeThat Garden 1 LikeThat Garden 2 LikeThat Garden 3 LikeThat Garden 4

Im Gegensatz zu meinen Eltern, die so ziemlich jede ihrer Pflanzen im Garten mit Namen kennen, muss ich gerade bei ungewöhnlichen Exemplaren auf meine Fachliteratur zurückgreifen. Wer sich nicht mit Naturführern, oder noch schlimmer, botanischen Bestimmungsbüchern, herumschlagen will, findet seit seit einiger Zeit die iPhone-App LikeThat Garden (App Store-Link) im deutschen App Store, die gegenwärtig mit 99 Cent bezahlt werden muss. Die etwa 40 MB große Anwendung erfordert zur Installation zudem iOS 8.0 und kann in deutscher Sprache genutzt werden.

Tulpe oder Krokus? Märzenbecher oder Schneeglöckchen? Dieser Frage kann man mit LikeThat Garden auf den Grund gehen. Im eigentlichen Sinne handelt es sich bei der App um eine Art Pflanzen-Scanner, für den man LikeThat Garden Zugriff auf die Kamerafunktion gestatten muss. In einer hellen Umgebung kann man dann eine Nahaufnahme der entsprechenden Blüte einer Blume machen und bekommt nach kurzer Zeit ein Ergebnis geliefert. Zudem versteht sich die App auch mit der Identifizierung von Schmetterlingsarten – in Ermangelung von Exemplaren in meiner Umgebung konnte ich diese Funktion allerdings nicht genauer ausprobieren.

Erkennung in LikeThat Garden funktioniert erstaunlich gut

Die Erkennung von Blumen funktioniert tatsächlich am besten, wenn man eine Nahaufnahme der Blüte bei guten Lichtverhältnissen hinbekommt. Gerade bei Wind verwackelt die Aufnahme allerdings gerne einmal, und so heißt es Geduld haben und die Blüte eventuell festzuhalten. Bei meinen Tests mit LikeThatGarden wurden so erstaunlicherweise alle Blumen erkannt, darunter Klassiker wie Primeln, Stiefmütterchen oder Narzissen.

Wer mag, kann seine Identifizierungen in einer kleinen Sammlung festhalten und die Ergebnisse auch in sozialen Netzwerken mit anderen Menschen teilen. LikeThat Garden hält zudem eine Möglichkeit bereit, mehr über die jeweilige Pflanze oder den Schmetterling mittels einer Weiterleitung zum Wikipedia-Artikel zu erfahren. Ich zumindest war überrascht von den guten Ergebnissen der App und werde LikeThat Garden sicherlich noch des öfteren in der heimischen Flora ausprobieren.

Der Artikel LikeThat Garden: Visueller Scanner zur Identifizierung von Blumen und Schmetterlingen im Garten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autofahrer: Hände weg vom Smartphone

Apple Car Thumb

Seit geraumer Zeit gibt es in verschiedenen Ländern deftige Strafen für die Handynutzung am Steuer. Eine Studie zeigt nun aber, die Autofahrer lassen sich davon nur wenig beeindrucken.

Die Verbotsregelungen für die Handynutzung im Auto sind etwas veraltet: Mobil- und Autotelefone sind während der Fahrt verboten. Auf alle anderen Mobilgeräte trifft das Verbot nicht zu. Zudem seien die Autofahrer zwar gut darin das Verbot zu umgehen, aber auch gut darin das vor der Polizei zu verbergen. „Wenn die uns sehen, fliegt das Handy sofort weg“, sagte etwa eine Polizeisprecherin aus Neu-Brandenburg dem NDR. Dieser hatte über eine Studie der TU Braunschweig berichtet, die zeige, dass 4,5% der Autofahrer während der Fahrt am Smartphone tippten. Tippen aber, so der Leiter der Studie, sei noch gefährlicher als telefonieren. 10 von 16 der deutschen Bundesländer sehen das Problem der Smartphones am Steuer als gravierend an.
Unsere Bitte: Fahrt vorsichtig!

The post Autofahrer: Hände weg vom Smartphone appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wasserdichter (!) MP3-Player 4GB inkl. In-Ear Kopfhörer

Gadget-Tipp: Wasserdichter (!) MP3-Player 4GB inkl. In-Ear Kopfhörer ab 11.35 € inkl. Versand (aus China)

Endlich mal ein MP3-Player, den man ungestraft mit an den Pool oder Strand (vielleicht auch in die Sauna?) nehmen kann.

Mein iPhone ist mir dafür immer zu schade...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Facebook-Messenger nun mit Dropbox-Integration

Das sich der Facebook-Messenger großer Beliebtheit erfreut, verdankt er nicht zuletzt zahlreicher Funktionen: So lassen sich neben Text- auch Sprachnachrichten, Sticker, Orte, Bilder und Videos verschicken.

Wer seine Bilder jedoch nicht auf dem Gerät selbst, sondern in der Dropbox speichert, musste bisher die App wechseln und die Daten vor dem Versenden auf sein Gerät herunterladen bzw. einen Freigabe-Link erstellen und in den Messenger kopieren.

Dies ist nun deutlich einfacher: Der Weg zur neuen Funktion führt über den Mehr-Button […] rechts oberhalb der Tastatur.

Facebook-Messenger – Mehr

Nach einem Tap auf den Button öffnet sich eine ganze Reihe möglicher Quellen – zum Glück alphabetisch sortiert. Wenn die Dropbox-App bereits auf dem Gerät installiert ist, findet sie sich entsprechend unter „d“. Nach einem weiteren Tap öffnet sich die Dropbox, aus der man nun eine beliebige Datei auswählen und direkt im Messenger verschicken kann.

Facebook-Messenger Dropbox-Integration

Fotos (auch animierte GIFs) und Videos werden dem Chatpartner direkt im Messenger angezeigt, aber auch Dateien anderer Dateiformate können auf diesem Wege schnell und einfach übertragen werden, wodurch der Messenger einen echten Mehrwert erfährt.

Einziges Manko: derzeit beschränkt sich die Funktion tatsächlich auf das Versenden einzelner Dateien – eine Auswahl mehrerer Dateien oder ganzer Ordner ist leider noch nicht vorgesehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Screenshots: Hier findest du deine Bildschirmfotos

Die digitalen Schreibtische der Redaktion sind regelmäßig voll mit Screenshots und das kann auf Dauer eine unschöne Sache sein, daher haben wir überlegt wie wir den unzähligen Bilddateien zuvorkommen und sie automatisch in einem anderen Ordner als den Schreibtisch verfrachten können. Natürlich kommt uns auch dieses Mal wieder ein Terminalbefehl zugute. Wir zeigen dir wie du in wenigen Schritten den Speicherort für Screenshots ändern kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 8 Werbeclips zeigen Verwendungsweisen

Die Werbekampagne für die Apple Watch geht in eine neue Runde. Nachdem im Oktober letzten Jahres zehn Kurzclips für die Smartwatch erschienen, legte Apple heute mit acht neuen Videos im gleichen Stil nach. Stil Dabei beschäftigt sich jedes Video in 16 Sekunden mit einer der verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten und kämpft somit gegen das Klischee an, mit der Apple Watch könne man nichts anfang...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple schaltet 8 neue Werbespots

Rund um den Apple Watch Verkaufsstart startete Apple auch eine zugehörige Werbekampagne. Seitdem hat der Hersteller verschiedene rund 15 Sekunden lange und mit Musik untermalte Werbespots geschaltet. Am heutigen Tag setzt Apple diese Kampagne mit 8 weiteren bunten Clips fort.

apple_watch_swap

Apple schaltet 8 neue Werbespots für die Apple Watch

Mit den neuen Werbespots bewirbt Apple verschiedene Features der Apple Watch. So kümmern sich „Row“, „Golf“, „Climb“ und „Chase“ unter anderem um die Fitnessmöglichkeiten rund um die Apple Watch, während es sich bei Surprise rund um eine Party dreht. In diesem Clip werden unter anderem die Nachrichten-App sowie das Steuern von HomeKit-Geräten gezeigt. Natürlich werden auch die neuen Apple Watch Armbänder in den Clips gezeigt.

Nachdem Apple erst kürzlich auf den NBA-Star Kobe Bryant setzte, um AppleTV zu bewerben, kommen auch in den neuen Apple Watch Clips ein paar Celebrities zum Einsatz. In diesem Clips sind unter anderem Nick Jonas, Chloë Sevigny und Jon Batiste.

Wir haben euch alle 8 neuen Clips zur Apple Watch eingebunden

Row

Chase

Golf

Climb

Find

Swap

Surprise

Rain

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema 2.7 ermöglicht Teilen aus anderen Apps heraus

Der Schweizer Messenger Threema ist in Version 2.7 erschienen. Die neue Version bedient die mit iOS 8 eingeführte Share Extension, welche den Austausch von Bildern, Videos und Dokumenten zwischen verschiedenen Apps erlaubt. Mittels der Teilen-Funktion in einer App lassen sich damit Inhalte nicht nur in die Cloud und Social Networks überführen, sondern auch in andere Apps. Nutzer können daher...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PC-Markt rückläufig aber Mac-Verkäufe bleiben stabil

pc-verkaufszahlen-q1-2016Während sich das Gros der PC-Hersteller mit rückgängigen Verkaufszahlen konfrontiert sieht, darf sich Apple weiterhin über – allerdings verhaltenes – Wachstum freuen. Im ersten Quartal 2016 hat der Hersteller gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr 1 Prozent zugelegt und hält sich dabei hinter Lenovo, HP, Dell und Asus auf Platz 5. Asus war neben Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videostreaming-Dienst Netflix buhlt um Aufmerksamkeit für Eigenproduktionen

Netflix

Netflix steckt jedes Jahr hunderte Millionen Dollar in Eigenproduktionen - und startet inmitten des wachsenden Wettbewerbs eine Werbe-Offensive. Zur Präsentation der Neuheiten werden kurzerhand Stars wie Kevin Spacey oder Ashton Kutcher eingeflogen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airmail 1.1: E-Mail-App mit iPad-Support, Touch ID, Split View & mehr

Wenn die vorinstallierte E-Mail-App nicht begeistern kann, solltet ihr einen Blick auf Airmail werfen.

Airmail 1.1Die 4,99 Euro teure E-Mail-App Airmail (App Store-Link) wird stetig weiterentwickelt. Gestartet auf dem Mac, dann für das iPhone verfügbar gemacht, reicht der Entwickler jetzt ein kostenloses Update nach, das Airmail auch für mit dem iPad kompatibel macht. Neue Funktionen und zahlreiche Verbesserungen reihen sich ein. Der Download ist 134 MB groß, funktioniert ab iOS 9 und ist in deutscher Sprache verfügbar.

Mit Version 1.1 gibt es nicht nur eine native iPad-App, auch kann Airmail jetzt im Split View genutzt werden, um so zwei Programme gleichzeitig bedienen zu können. Des Weiteren mit dabei sind neue Tastatur-Shortcuts, Smarte Ordner, eine Skizzen-Funktion, neue Gesten sowie die Integration von Due, Proud, Calendars 5, PDF Expert 5, Byword, Parcel, Instapaper und Pocket Informant.

Ebenfalls lobenswert ist die Integration von Touch ID. So könnt nur ihr selbst auf die Applikation zugreifen, in dem ihr sie mit eurem Fingerabdruck entsperrt. Überarbeitet wurden zudem die Benachrichtigungen, die Loklaisierung, die Apple Watch-App, die Suche und vieles mehr.

Airmail ipad

Airmail speichert Daten auf den eigenen Servern

Ein Detail solltet ihr bei der Nutzung von Airmail allerdings beachten, ähnlich wie es auch für gleichwertige Drittanbieter-Apps gilt: Sobald ihr die Push-Meldungen für die E-Mails aktiviert, werden eure Account-Daten auf die Server der Entwickler übertragen. Nur so können die E-Mails in Echtzeit abgerufen und ihr per Push-Meldung informiert werden. Die Entwickler von Airmail geben an, dass keine E-Mails auf ihren Servern gespeichert werden und nur dann Daten übertragen werden, wenn der Push-Service genutzt wird.

Airmail ist für iPhone und iPad wirklich eine Wucht. Die vielen Funktionen, die wir alle gar nicht auflisten können, das dennoch flache und simple Layout sowie die Unterstützung aller aktuellesten Technologien, machen Airmail zu einer klaren Empfehlung für alle E-Mail-Profis. Die Version für den Mac kostet 9,99 Euro.

Ich selbst hantiere natürlich auch mit sehr vielen E-Mails, hatte bisher aber nicht das Bedürfnis die App zu wechseln. Meiner Meinung nach macht Apples Mail-App auf dem iPhone einen guten Job. Wie sieht es bei euch aus?

Der Artikel Airmail 1.1: E-Mail-App mit iPad-Support, Touch ID, Split View & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drakes Album „Views From The 6“: Apple sichert sich Exklusiv-Rechte

Die Partnerschaft zwischen dem Rapper Drake und Apple wird sich in den kommenden Wochen weiter intensivieren. Nachdem er bereits zur WWDC auf der Bühne stand, um über das Apple Music-Feature Connect zu sprechen, handelte Apple nun einen Exklusiv-Deal mit dem Hip-Hopper aus.

Das neue Album „Views From The 6“, das regulär am 29. April erscheint, wird demnach zunächst eine Woche exklusiv auf Apple Music streambar sein. Erst danach dürfen andere Musik-Streaming-Dienste ran, wie Buzzfeed nach Bestätigung durch Apple schreibt:

Tonight, Drake hosted his Beats 1 show „OVO Sound Radio,“ along with Oliver El-Khatib. At the beginning of the episode, he announced the release date for his long-awaited album Views From the 6: It’s out April 29. The album will be an Apple Music exclusive, according to Apple.

Im August fand eine Studie heraus, dass Drake der am zweit häufigsten gespielte Interpret auf Beats1 ist. Nur TheWeeknd ist häufiger zu hören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

This by Tinrocket: So beschriftet Ihr Eure Bilder

Wollt Ihr Bilder unkompliziert und ohne großen Aufwand beschriften? Dann haben wir die perfekte App für Euch.


Mit This by Tinrocket schreibt Ihr Notizen in Eure Fotos und erklärt haargenau, um was es auf den Bildern geht. So macht Ihr Stadtpläne anschaulicher – oder zeigt Euren Kumpels, was alles auf Eurer leckeren neuen Pizza liegt.

This by Tinrocket

Der Entwickler mit dem hübschen Namen Tinrocket (Blechrakete) hat sich für seine kleine, aber feine Universal-App einiges einfallen lassen. Sieben verschiedene Pfeile zeigen auf die Objekte, um die es geht. Ihr könnt die Pfeile sehr einfach in Sachen Größe oder Winkel verändern. Und Eure Ergebnisse lassen sich direkt aus der App per Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest oder E-Mail teilen.

Nicht die erste tolle App

Die Blechraketen-Jungs (und Mädels) sind keine unbeschriebenen Blätter. Ihr kennt sie vielleicht von der Wasserfarben-App Waterlogue, die Bilder in kleine Kunstwerke verzaubert, und die 2014 von Apple zu einer der besten Apps des Jahres gewählt wurde.

This by Tinrocket This by Tinrocket
(3)
1,99 € (universal, 25 MB)
Waterlogue Waterlogue
(4)
3,99 € (universal, 48 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NSFW: Apple entfernt Reddit-Applikationen aus dem App Store

redditZahlreiche Drittanbieter-Applikationen zum Zugriff auf die Link-Plattform Reddit wurden im Laufe der Nacht aus dem App Store entfernt. Apple, dies geht aus den Wortmeldungen der betroffenen Entwickler hervor, habe das Vorhandensein eines NSFW-Schalters in den Applikationen kritisiert. So bieten viele Reddit-Applikationen einen Schalter an, mit dessen Hilfe sich nicht-jugendfreie Inhalte auf Wunsch ausblenden oder zumindest […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SWAT-Shooter „Special Tactics“ für lau laden

SWAT-Shooter „Special Tactics“ für lau laden

Der ehemals unter dem Namen [STO] Special Tactics Online bekannte Taktik-Shooter Special Tactics (AppStore) von Beast Mode Games ist aktuell wieder für lau im Angebot, statt wie zuletzt 2,99€ bis 4,99€ zu kosten.

Neben der Namensänderung gab es in den vergangenen Wochen seit dem Release im Juli 2015 diverse Änderungen. Während die Universal-App zum Release noch kostenlos angeboten wurde und einen In-App-Kauf für die 4,99€ teure Vollversion beinhaltet hatte, kostete das Spiel zuletzt zwischen 2,99€ und 4,99€. Trotz des kostenpflichtigen Downloads ist aber das Thema IAPs nicht komplett von der Agenda verschwunden. Statt Premium-Freischaltung gibt es nun Gold-Angebote, mit denen ihr Waffenkisten freischalten könnt.
Special Tactics iOS
Beim Gameplay und Co hat sich im Vergleich zum Release auf den ersten Blick nichts geändert. Ihr steuert ein SWAT-Team, das aus je einer Assault-, SMG-, Sniper- und Shotgun-Einheit besteht, in rundenbasiertem Gameplay in Vogelperspektive über verschiedene Maps. Neben dem Mehrspieler-Modus gegen andere Spieler bietet Special Tactics (AppStore) einen 22 Kampagnen umfassenden Challenge- und einen Survival-Modus, die alleine gespielt werden können.

Taktik entscheidet über Sieg oder Niederlage

Jede der Einheiten hat seine eigenen Vor- und Nachteile (z.B. Sichtweite, Schussweite etc.), die ihr strategisch klug ausnutzen solltet, um am Ende als Sieger hervorzugehen. So kann der Assault gut zum Ausspähen eingesetzt werden, der Sniper ist logischerweise im tödlichen Ferneinsatz hervorragend geeignet. Nur mit der Tür ins Haus fallen führt hier selten zum Erfolg.
Special Tactics iOS
Zum Release hatte uns Special Tactics (AppStore) damals gut gefallen, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt. Aktuell hatten wir noch keine Gelegenheit, uns einen genauen Überblick über die Vor- und Nachteile der oben genannten Änderungen zu verschaffen. Da der Download aber aktuell komplett kostenlos ist, geht ihr kein Risiko ein, um euch selbst einen Eindruck der im AppStore mit vollen 5 Sternen bewerteten Universal-App zu verschaffen.

Der Beitrag SWAT-Shooter „Special Tactics“ für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp als E-Mail-Ersatz?

WhatsApp WebclientWhatsApp Chef Koum hat sich in einem Interview zur Zukunft des Messengers geäussert. Er will die E-Mail ersetzen.
Weiter zum Artikel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI Securities: Apple verkauft 2016 ein Viertel weniger Apple Watches

Apple Watch - Homescreen

Eine neue Prognose von KGI Securities sieht Apple im Fiskaljahr 2016 rund 25 Prozent weniger Apple Watches verkaufen als im Jahr zuvor. Investoren wurden darüber in einer speziellen Notiz informiert. KGIs Ming-Chi Kuo sieht Apple im Vergleich von Jahr zu Jahr 2016 ein Viertel weniger Apple Watches verkaufen (unter 7,5 Millionen 2016 gegenüber 10,6 Millionen (...). Weiterlesen!

The post KGI Securities: Apple verkauft 2016 ein Viertel weniger Apple Watches appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verwandelst du deinen Mac in einen Retro-Klassiker mit System 7

Vor 25 Jahren erblickte System 7 das Licht der Apple-Welt. Es ist ein Wegbereiter für das aktuelle Betriebssystem und sollte etwas später auch das erste Betriebssystem mit dem Namen Mac OS sein, der bis vor wenigen Jahren noch verwendet wurde. Der Entwickler James Friend hat das Mac OS System 7 geschickt neu verpackt und lässt uns auf simple Art und Weise an dem Retro-Projekt teilhaben. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Oasis: Infos zu Amazons neuem E-Book-Reader offenbar vorab veröffentlicht

headerDiese Woche will Amazon ja einen neuen Kindle-E-Book-Reader vorstellen. Die chinesische Webseite tmall.com hat die Überraschung offenbar vorweggenommen: Das neue Kindle-Flaggschiff soll demnach den Namen „Oasis“ tragen. Kindle Oasis mit 20 Monaten Standby-Zeit Optisch hebt sich das Gerät auf den von der Webseite veröffentlichten Bildern deutlich von den restlichen Kindle-Familienmitgliedern ab. Anstellte eines symmetrischen Gehäuses […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Space Marshals erstmals gratis: Dieses Geschenk dürft ihr nicht verpassen

Es gibt mal wieder sehr erfreuliche Nachrichten aus dem App Store: Das tolle Action-Abenteuer Space Marshals wird zum ersten Mal kostenlos angeboten.

Space Marshals Kapitel 3 4

Einen genauen Grund für diese Gratis-Aktion haben wir noch nicht ausfindig gemacht, das soll uns aber nicht weiter stören: Space Marshals (App Store-Link) wird zum ersten Mal seit dem Start vor etwas mehr als einem Jahr kostenlos angeboten. Ein alter Schinken ist die normalerweise 4,99 Euro teure Universal-App deswegen aber noch lange nicht, schließlich wurde das dritte und finale Kapitel des Spiels erst vor gut einem halben Jahr per Update nachgereicht.

Space Marshals ist eine gelungene Mischung aus Stealth-Game, bei dem man sich nach Möglichkeit von Gegnern unentdeckt durch Level schleichen und diese, sofern möglich, eliminiert, als auch ein Top-Down-Shooter, also ein Kampfspiel, in dem aus der Vogelperspektive auf das Spielgeschehen geschaut und so der männliche Protagonist gesteuert wird.

In den durchaus anspruchsvollen Leveln, die mit einigen Speicherpunkten ausgestattet sind, heißt es nicht sich einfach wild und offensiv dem nächsten Feuergefecht zu stellen, sondern in Deckung zu bleiben, und den passenden Moment zum Voranschleichen oder zum Abgeben eines Schusses aus dem Hinterhalt zu treffen. Im späteren Spielverlauf helfen bei diesen Aktionen auch Verkleidungen und schallgedämpfte Waffen.

Space Marshals 2 erscheint noch in diesem Quartal

Unterwegs sorgen kleine Medi-Packs oder Munitionsfunde immer wieder dafür, dass einem nicht vorzeitig das Licht ausgeschaltet wird. Generell sind die Grafiken gerade auf neueren Geräten absolut flüssig und großartig anzusehen, so dass es unglaublich viel Spaß macht, die hübsch designten Umgebungen zu erkunden.

Was uns besonders freut: Space Marshals ist ein waschechtes Premium-Spiel, ganz ohne In-App-Käufe. Selbst das zweite und dritte Kapitel haben Käufer der App kostenlos erhalten – da macht man bei einem kostenlosen Download wirklich nichts verkehrt, wie auch die sehr gute Bewertung von viereinhalb Sternen im Schnitt verdeutlicht. Und dann wäre da ja noch eine gute Nachricht: Wenn ihr Spaß an Space Marshals gefunden habt, könnt ihr euch bald den zweite Teil aus dem App Store laden: Space Marshals 2 soll nach Informationen der Entwickler im zweiten Quartal des Jahres erscheinen.

(YouTube-Link)

Der Artikel Space Marshals erstmals gratis: Dieses Geschenk dürft ihr nicht verpassen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jahresanalyse: Apple Watch Verkäufe fallen deutlich

Apple Watch Uhrzeit Thumb

KGI Securities geht dieses Jahr von einem Einbruch der Apple Watch Verkaufszahlen um 25% aus. Dabei schätzt man die gesamten Verkäufe im vergangenen Jahr auf 10,6 Millionen.

2016 soll Apple „nur mehr“ 7,5 Millionen Stück absetzen können, so KGI in einer Publikation, die 9to5mac vorliegt. Ein Minus von 25% wäre durchaus ein kleiner Rückschlag, zumal Apple mit der zweiten Watch dieses Jahr nochmals deutlich mehr Kunden erreichen möchte. Konkret werden zwei Gründe für den Rückgang genannt. Zunächst sei der Markt der Smartwatches insgesamt noch recht klein. Außerdem kritisiert man die Apple Watch als Gerät. Es mangle an guten Apps und die Uhr sei zu stark vom iPhone abhängig.

Wir sehen jedoch noch einen weiteren sehr wichtigen Grund: Die „early adopters“ sind nun fast zur Gänze mit Uhren ausgestattet. Viele von ihnen warten auf 2017 oder länger, um die nächste Uhr zu kaufen. So bleiben im Großen und Ganzen nur noch Käufer, welche die erste Apple Uhr kaufen. Auf der WWDC könnte übrigens schon die neue Generation der Apple Watch präsentiert werden.

Wie seid ihr eingestellt? Habt ihr bereits eine Apple Watch, und wenn ja, würdet ihr sogar schon dieses Jahr zu einer neuen greifen?

The post Jahresanalyse: Apple Watch Verkäufe fallen deutlich appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bass Cat HD – Lernen Sie Noten Lesen

Lernen Sie Noten lesen im Bassschlüssel. 
Weitere Informationen und ein Video finden Sie unter: http://melodycats.com/de 
Ein höchst unterhaltsames Spiel, das dazu entworfen wurde, Kindern und Erwachsenen zu helfen, schnell die Noten im Bassschlüssel zu erkennen. Diese App wird dabei helfen, Noten mühelos vom Blatt zu lesen. 

Eine einfache und leicht zugängliche Art, Noten lesen zu lernen. Es gibt 50 Level, die Schritt für Schritt vorwärtsgehen.

WP-Appbox: Bass Cat HD - Lernen Sie Noten Lesen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Heuer nur ein „S“ Update?

Apple-Watch

Wie es scheint, geht es Apple mit der Apple Watch etwas langsamer an als man sich dies gedacht hat. Eigentlich gingen Analysten davon aus, dass Apple in diesem Jahr ein komplett neues Gerät präsentieren wird, doch nun berichten Insider etwas Anderes. Angeblich will Apple in diesem Jahr nur ein kleines „S“-Update mit etwas mehr Leistung und nur wenigen neuen Features auf den Markt bringen, um die Apple Watch weiter zu festigen und um die Entwicklungskosten niedrig zu halten. Wahrscheinlich werden wir hier mit neuen Farben, leichten Design-Veränderungen und eventuell ein paar neuen Features rechnen können.

Master-Update erst 2017
Offenbar hat Apple den Plan für die Apple Watch etwas über den Haufen geworfen und will sich nun erst 2017 an ein neues Design wagen. Wahrscheinlich hat man bei Apple selbst bemerkt, dass der Absatz der Uhren nicht gerade „bombastisch“ ist und deshalb die Watch auch auf die lange Bank geschoben, um hier Kosten zu sparen und um sich auf andere Produkte zu konzentrieren. Es wird interessant, ob diese Timeline der Apple Watch nun wirklich stimmt und welche Änderungen wir im Herbst mit dem „S“-Update erwarten können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Acht neue Werbespots zur Apple Watch

Apple hat in der Nacht acht neue Werbevideos für die Apple Watch publiziert, die die Vielseitigkeit der Uhr demonstrieren sollen. Anknüpfend an die bisherige Werbestrategie zur hauseigenen Smartwatch wird pro Video je eine Funktion in Aktion gezeigt.

Dabei gehen die kurzen Filme vor allem auf die Fitnessfunktionen im Training ein, die die Apple Watch besitzt. Konkret spielt in dem Video "Chase" der Schauspieler und Musiker Nick Jonas eine Rolle, der die App Argus benutzt. Zudem zeigen die Werbungen eine Funktion, mit der man das iPhone durch "Anpingen" schnell wiederfinden kann. Auch Siri mit HomeKit-Anbindung wird im Video demonstriert, ebenso wie die verschiedenen Möglichkeiten, die Apple Watch zu gestalten.

Acht kurze Filme, die wirklich sehenswert sind.

Neue Apple-Watch-Werbevideos

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outsourcing war gestern: Apple holt sich die iCloud zurück

Angeblich ist es ja günstiger und effektiver, Aufgabenbereiche in externe Unternehmen auszulagern. So lässt Apple bisher seine Speicher-Dienste unter anderem von Amazon Web Services betreiben.

apple_datenzentrum

Doch der Konzern hat sich für eine neue Strategie entschieden: Anstatt die iCloud bei anderen Anbietern zu hosten und damit von diesen abhängig zu sein, möchte Apple sein Geld fortan verstärkt in die eigene Infrastruktur investieren und die iCloud selbst verwalten. Wie DigiTimes berichtet, arbeitet der Konzern mit dem chinesischen Server-Lieferanten Inspur zusammen.

Inspur ist mit 60 Prozent Marktanteil der unumstrittene Platzhirsch auf dem chinesischen Servermarkt. Der Anbieter beliefert auch andere US-Größen wie Microsoft, Intel und IBM. Inspur unterhält auch eine Niederlassung in Kalifornien, ganz in der Nähe von Apples Hauptquartier in Cupertino.

Bisher ist es ein Gerücht

Die Kooperation zwischen beiden Unternehmen wurde bisher zwar von keiner Seite bestätigt, aber in der Gerüchteküche der Apple-Zulieferer wird schon fleißig darüber getuschelt. Mitarbeiter der taiwanischen Website DigiTimes haben die Vermutungen am Montag veröffentlicht.

Im März war ein Vertrag zwischen Apple und Google vorausgegangen. Für zwischen 400 und 600 Millionen US-Dollar stellt Google seine Speicherdienste für Apple bereit – nicht nur für die iCloud, sondern auch andere Dienste Apples. Denn der Bedarf steigt zunehmend und Apple muss sich etwas einfallen lassen, wo es seine Datenberge anhäuft.

Welche Anbieter zuvor für die iCloud zuständig waren, war immer als Firmengeheimnis gehütet worden. Als maßgebliche Dienstleister sollen Gerüchten zufolge AWS und Microsoft Azure zuständig sein. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass der iPhone-Hersteller weiterhin auf mehrere Anbieter setzt. Zumindest so lange, bis die eigenen Rechenzentren einsatzbereit sind und Apple die Sache wieder in die eigenen Hände nehmen kann.

Momentan bereitet der Hersteller neue Rechenzentren in Europa – in Irland und Dänemark – sowie an drei Standorten in den USA vor, hier in den Bundesstaaten Nevada, Arizona und Oregon.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videopause: 8 neue Werbespots zur Apple Watch

Lehnt euch kurz zurück und klickt euch in die neuen Werbevideos zur Apple Watch.

Apple Watch EditionenApple hat vor wenigen Stunden acht neue Videos auf dem hauseigenen YouTube-Kanal veröffentlicht, die allesamt die Apple Watch bewerben. Die Clips sind je 15 Sekunden lang und zeigen je eine besondere Funktion der Apple Watch.

Apple Watch – Row

Apple Watch – Chase

Apple Watch – Find

Apple Watch – Swap

Apple Watch – Golf

Apple Watch – Surprise

Apple Watch – Rain

Apple Watch – Climb

Der Artikel Videopause: 8 neue Werbespots zur Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Werbevideos für die Apple Watch

apple-watch-headerGeballte Promotion für die Apple Watch. Apple hat auf einen Schlag gleich acht neue Werbevideos für die hauseigene Smartwatch veröffentlicht. 8 neue Apple-Watch-Videos Die Anzahl der gleichzeitig veröffentlichten Werbeclips kommt nicht von ungefähr. Apple will auf diese Weise die Vielseitigkeit der Uhr demonstrieren. Im Sport- und Fitnessbereich müssen dabei Treppensteiger, Läufer, Ruderer und Golfer herhalten. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.2 Beta 1 im Speed-Test gegen iOS 9.3.1

Neue Videos vergleichen die Geschwindigkeit von iOS 9.3.1 mit 9.3.2 Beta 1.

Der Test wird auf einem iPhone 4s, 5, 5s und 6 durchgeführt. Auf je einem Gerät läuft die aktuelle öffentliche iOS-Version und auf dem zweiten die erste erhältliche Beta für iOS 9.3.2.

iOS 9 Beta Release Vergleich Video

iOS 9.3.1 vs. 9.3.2 im Video-Vergleich

Da bei iOS 9.3.2 keine neuen Funktionen zu erwarten sind, dürfte Apple die Version noch mal fit für ältere Geräte wie das iPhone 4s machen. Das iPhone 4s dürfte ab Herbst bei iOS 10 außen vor bleiben. Insofern machen Fehlerbeseitigungen und Performance-Optimierungen in iOS 9.3.2 Sinn.

In den Videos liegen die Geräte etwa gleich auf, manchmal hat die Beta jedoch bei der Geschwindigkeit die Nase vorn. Das lässt Besitzerer älterer Geräte hoffen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht acht neue Werbeclips rund um die Apple Watch

Starten wir den Dienstagmorgen mit ein wenig Videofutter. Bei aller Diskussion um die weitere Entwicklung der Apple Watch und des Smartwatch-Marktes im Allgemeinen, hat Apple in der vergangenen Nacht gleich acht neue Werbeclips für seine Watch veröffentlicht. Diese stellen vor allem die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten des Geräts in den Vordergrund und sollen damit quasi die Antwort auf die Frage liefern, wofür man eine Apple Watch eigentlich brauchen könnte. Eine zentrale Rolle kommt dabei natürlich den Gesundheits- und Fitnessfunktionalitäten zu Gute. Hier berichten Jogger, Golfer, Treppensteiger und Ruderer von ihren Erfahrungen mit der Apple Watch. Darüber hinaus wird diese aber auch als Möglichkeit präsentiert, ein verlorenes iPhone wiederzufinden, sie zum einfachen Versenden von Nachrichten, als HomeKit-Fernbedienung und als Regenwarner zu verwenden, oder sie einfach als modisches Accessoire zu tragen. Ob dies euch vom Kauf einer Apple Watch überzeugt?! Seht selbst...



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taktik-Shooter „Space Marshals“ erstmals kostenlos laden

Taktik-Shooter „Space Marshals“ erstmals kostenlos laden

Mit einem Knaller starten wir in den Dienstagmorgen. Denn Pixelbite bietet zum ersten Mal seit dem Release vor gut einem Jahr seinen Taktik-Shooter Space Marshals (AppStore) für lau im AppStore an.

Bisher schwankte der Preis für die gut 300 Megabyte große Universal-App normalerweise zwischen 3,99€ und 4,99€. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 2,99€. Über all diese Beträge müsst ihr euch nun aber keinerlei Gedanken machen. Wir vermuten mal, dass es sich hierbei um Apples Gratis-App der Woche handeln wird. Da wir dies aber noch nicht wissen, sollten sich alle Interessierten mit dem Download beeilen, falls der Preis doch zeitnah wieder ansteigt.
Space Marshals iOS
Denn das sich der Download lohnt, zeigen nicht zuletzt die vollen 5 Sterne bei über 500 Bewertungen, mit denen Space Marshals (AppStore) im AppStore ausgezeichnet wird. Das liegt zum einen an dem tollen Gameplay des Spieles, auf das wir in unserem Test zum Release im Janaur 2015 genauer eingegangen sind und bei dem nicht nur pure Waffengewalt, sondern auch Strategie und Stealth-Gameplay zum Sieg führen.

Space Marshals bietet 3 kostenlose Kapitel

Und zum anderen aber sicherlich auch an dem großen Umfang. Seit dem Erscheinen im AppStore mit damals nur einem Kapitel wurde das Spiel in den darauffolgenden Monaten mit den Kapiteln 2 und 3 erweitert, die komplett kostenlos erhältlich sind. Denn In-App-Angebote sucht man in Space Marshals (AppStore) vergebens.
Space Marshals iOS
Fassen wir noch einmal kurz zusammen: Space Marshals (AppStore) ist ein toller Taktik-Shooter für iOS mit großem Umfang, gelungenem Gameplay und einer schönen Optik. Solltet ihr die normalerweise bis zu 4,99€ teure Universal-App noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, empfehlen wir euch den Download jetzt nachzuholen – und zwar komplett kostenlos!

Der Beitrag Taktik-Shooter „Space Marshals“ erstmals kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Five Minute Journal: Neue Tagebuch-App soll schnelle und einfache Einträge erlauben

Schreibt tatsächlich noch jemand wirklich handschriftlich in ein richtiges Tagebuch? Mit Five Minute Journal hat man seit geraumer Zeit die Möglichkeit, diese Aktivität digital zu erledigen.

Five Minute Journal

Auch der deutsche App Store wimmelt nur so von Tagebuch-Apps, mit denen sich Texte, Bilder, Videos und andere Medien zusammenstellen und sammeln lassen. Mit Five Minute Journal (App Store-Link), einer 4,99 Euro teuren und für das iPhone verfügbaren Anwendung, gesellt sich seit einigen Tagen eine neue Möglichkeit des Tagebuch-Schreibens hinzu. Die App benötigt etwa 15 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer, und kann bisher in englischer Sprache genutzt werden.

Die Entwickler von Five Minute Journal, Intelligent Change, bewerben vor allem die Vorteile des Tagebuchschreibens im App Store und empfehlen dafür – selbstverständlich – ihre Anwendung. „Ganz gleich, ob du deinen Gedanken freien Lauf lassen, oder nur ein paar Minuten damit verbringen willst, die Dinge, für die du am Tag dankbar warst oder was du gelernt hast, aufzuschreiben – Five Minute Journal für das iPhone macht diese Aktivität auch unterwegs so einfach wie nie.“

Die Macher der App sprechen gar von der „einfachsten, effektivsten Weise, mit Hilfe eines simplen Tagebuch-Formats, das auf erwiesenen Prinzipien der Psychologie beruht, in fünf Minuten pro Tag glücklicher zu werden“. Dazu stellt die App vorgefertigte Fragen und Anregungen bereit, die der User beantworten kann. „Ich bin dankbar für…“, „Welche drei Dinge werde ich unternehmen, damit dieser Tag großartig wird?“ und „Tägliche Bestätigung. Ich bin…“ zählen zu diesen Einträgen.

Ohne Account geht nichts in Five Minute Journal

Bevor man allerdings mit Five Minute Journal loslegen kann, ist es notwendig, einen kostenlosen Account zu erstellen. Dies kann entweder mit einem Facebook-Konto erfolgen, oder auch mit Angabe von E-Mail-Adresse und einem selbst gewählten Passwort. Five Minute Journal legt dem Nutzer zudem nahe, sowohl einen Eintrag am Morgen als auch am Abend vorzunehmen, um gesetzte Ziele für den Tag überprüfen zu können.

In den Einträgen können auch Fotos eingebunden werden, die sich in einer Timeline-Ansicht in einer Kurzvorschau einsehen lassen. Durch ein Antippen wird dann der ganze Eintrag geöffnet. Five Minute Journal verfügt außerdem über tägliche inspirierende Zitate, eine Erinnerungs-Funktion per Push-Mitteilung und wöchentliche Herausforderungen, die sich auch in sozialen Netzwerken teilen lassen, sowie eine Möglichkeit, das digitale Tagebuch mit einem Passcode zu schützen.

Auch wenn sich Five Minute Journal sicherlich für eine bestimmte Zielgruppe, die schnell und einfach Tagebucheinträge verfassen will, eignet, empfehlen wir für potentielle Schreiberlinge die aktuell kostenlos über die Apple Store-App zu beziehende Flaggschiff-App auf diesem Gebiet, Day One 2. Alle Infos zur Vorgehensweise findet ihr in unserem Artikel.

Der Artikel Five Minute Journal: Neue Tagebuch-App soll schnelle und einfache Einträge erlauben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Space Marshals

Space Marshals ist ein SciFi-Wildwest-Abenteuer im Weltall! In diesem taktischen Top-Down-Shooter schlüpfst du in die Rolle von Spezialist Burton auf seiner Jagd nach gefährlichen Entflohenen nach einem katastrophalen Gefängnisausbruch.

TAKTISCHER KAMPF
Nutze die Umgebung zu deinem Vorteil. Gehe Angriffen aus dem Weg, indem du Schutz suchst. Flankiere Gegner für mehr Effizienz, aber vermeide es, selbst flankiert zu werden! Setze geschickt dein „“Handwerkszeug““ ein – Splitter- und Blendgranaten, Ablenkungen, persönliche Schilde, Landminen und vieles mehr.

TARNUNG
Wähle dein Vorgehen mit Bedacht. Manchmal ist es keine so gute Idee, wild um sich schießend in den Kampf zu ziehen. Setze Ablenkungsmanöver ein, um einzelne Gegner anzulocken. Setze Verkleidungen ein und geh in Deckung, um dich an irrelevanten Wachen vorbeizuschleichen. Setze schallgedämpfte Waffen ein, um den Gegner heimlich zu dezimieren.

RÜSTUNG & AUSRÜSTUNG
Die richtige Ausrüstung zu wählen ist ein wichtiger Aspekt deiner Taktik. Zusätzlich zu Körperpanzerung und Granaten kannst du in jeder Mission eine zweihändige sowie eine einhändige Waffe bei dir tragen – und es ist für jeden etwas dabei. Schrotflinten, Handfeuerwaffen, Sturmgewehre, Scharfschützengewehre, Armbrüste, Energiewaffen, Wurfäxte und vieles mehr.

### WICHTIG ### iPhone 4 wird nicht unterstützt.

• Taktischer Top-Down-Shooter
• Episodische Storyline in drei Kapiteln – ALLE drei Kapitel jetzt erhältlich!
• Wunderschöne stilisierte HD-Grafik, gerendert in Retina-Auflösung (keine vollständige Retina-Unterstützung für iPad 3)
• Optimiert für iOS 8 und Metal Graphics!
• Riesige Bandbreite an Waffen und Ausrüstung
• Belohnungen basierend auf Durchführung von Missionen
• Mehrere Fraktionen für oder gegen die man kämpfen – oder die man gegeneinander aufhetzen kann
• Dual-Stick-Steuerung mit verschiedenen Einstellungen
• Vollständige MFi-Controller-Unterstützung
• iCloud-Spielstände werden unterstützt
• GameCenter-Erfolge

WP-Appbox: Space Marshals (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Grundlagen: 4K auf dem Mac bearbeiten

4K macht keinen Sinn? Vonwegen! Stelle zuerst sicher, dass dein Mac mit 4K klar kommt. Wir zeigen dir, auf was du achten musst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Acht neue Werbespots für die Apple Watch und einer für Apple TV

Mit acht neuen Werbespots führt der Mac-Hersteller die Werbekampagne für die Apple Watch weiter. Die Werbefilme sind im gewohnten Stil der bisherigen Spots gehalten und wiederum nur je 15 Sekunden lang. Jeder Kurzfilm fokussiert dabei auf eine Funktion der Apple Watch.

«Apple Watch — Row»
«Apple Watch — Golf»

Vier der neuen Filmchen beleuchten die Fitness-Funktionalitäten der Apple Watch. «Row», «Golf» und «Climb» zeigen Protagonisten, die ihre Anstrengungen mit der «Aktivitäten»-App aufzeichnen. In «Chase» wird Musiker und Schauspieler Nick Jonas gezeigt, wie er seine Aktitäten mit der App von «Argus» trackt.

«Apple Watch — Chase»
«Apple Watch — Climb»

In «Rain» wird die Wetter-App «Dark Sky» gezeigt und in «Surprise» die Möglichkeit, mittels der Apple Watch, HomeKit und Siri die heimischen Lichter zu steuern. Schauspielerin Chloë Sevigny sucht und findet ihr verlegtes iPhone mittels ihrer Apple Watch in «Find» und in «Swap» wird mit Musiker Jon Batiste aufgezeigt, wie sehr sich die Apple Watch dem eigenen Geschmack entsprechen personalisieren lässt — je nach Outfit mit anderen Bändern.

«Apple Watch — Find»
«Apple Watch — Rain»
«Apple Watch — Surprise»
«Apple Watch — Swap»

Bereits am Montag veröffentlichte die wertvollste Firma der Welt einen neuen Werbespot zur vierten Apple-TV-Generation. Erneut fährt Apple dabei mit bekannten Persönlichkeiten und reichlich Humor auf: Basketball-Spieler Kobe Bryant und Schauspieler Michael B. Jordan werden dabei vor dem Fernseher gezeigt, wie sie zusammen Szenen für ein Biopic des Sportlers besprechen.

«Apple TV – Father Time»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Acht neue Werbespots veröffentlicht

In der Nacht hat Apple gleich sieben neue Werbespots für die Apple Watch veröffentlicht.

Im Mittelpunkt stehen vor allem sportliche Aktivitäten. Im Golf-Spot setzt Apple wieder auf den Prominenten-Bonus und zeigt Alice Cooper („Schools out“) auf dem Grün.

Watch Cooper

In den weiteren Spots rückt Apple unter anderem die Vorteile der Wetter-App auf der Watch in den Mittelpunkt. Wir reihen alle neuen Clips jetzt hintereinander auf (danke, Fehim):

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lily & Band – Das verrückte Tierorchester. Karaoke Musikstudio.

Klavier lernen mit Lily & Band, lass‘ unsere Band spielen oder spiele selbst: mit dem wonderkind Kinderklavier, dem Musik-Lern-Spaß für die Kleinen und die etwas Größeren. 
Die Show beginnt: Vorhang auf für…

+ Rudi, den Kater – an der Gitarre
+ Lily, den Tannenbaum – als tolle Stepptänzerin
+ Jacky, die Maus – am Flügel
+ Heini, den Tintenfisch – am Schlagzeug
+ Michi, das Schaf – als Rapper
+ Hugo, den Affen… der weiß noch nicht so genau

+ und für Dich: Spiel auf der Tastatur die Melodien und Beats mit, bewege die Tiermusiker und Tänzer über die Bühne und lerne spielend, was Töne, Noten und Rhythmen sind.

HIGHLIGHTS
——————————————
++ Tierisches Musikantenorchester
Egal ob Schlagzeug, Gitarre oder Klavier: Erwecke unsere Musikanten zum Leben.

++ Karaoke
Du und Deine Eltern singen. Die Musikanten freuen sich, Dein Lieblingslied für Dich zu spielen. 

++ Aufnahmefunktion – Kinder und Eltern können Karaoke aufnehmen, abspielen und an Oma & Opa schicken!

++ Profi-Modus
Lerne das Notenspiel: Erkenne die Noten auf dem Notenblatt und der Klaviatur.
Versuche eines der Lieder nachzuspielen oder spiele einfach drauf los!

++ Beginnermodus
Lerne das Rhythmusspiel: Wann und wie lange musst Du die Noten spielen?

++ Liedersammlung
mit vielen deutschen und englischen Volks- und Kinderliedern!

++ Einschlaf-Spieluhr
Zum beruhigenden Klang der Spieluhr einschlafen

WP-Appbox: Lily & Band - Das verrückte Tierorchester. Karaoke Musikstudio. (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeSpot Dual Stream Bluetooth Audio Transmitter for $29

Connect Your Bluetooth Speakers or Headphones to Your TV for Quality & Cordless Audio
Expires May 11, 2016 23:59 PST
Buy now and get 57% off




KEY FEATURES

While you may want your game or movie sound at full blast, the company you keep may not. Either way, the HomeSpot Dual Stream Bluetooth Audio Transmitter will deliver sound from your TV to your headphones, no questions asked. It turns your stereo audio device into a Bluetooth-enabled streaming machine so that you can listen to whatever you want, whenever you want.
    Turns your stereo audio device into a Bluetooth-enabled, wireless streaming machine Delivers high-quality audio Minimizes lip sync latency w/ aptX-enabled device Plays full blast in your ear, but keeps quiet otherwise Connects to 2 Bluetooth devices simultaneously Syncs audio & video w/ aptX & aptX-LL supported devices Connects via 3.5mm audio jack, RCA, or optical TOSLINK Takes up minimal space w/ compact design

COMPATIBILITY

    Connects via 3.5mm audio jack, RCA, or optical TOSLINK for universal compatibility with TVs & other devices

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 2.2” x 1.2” x .6” Weight: 1 oz 3.5mm audio-out jack Connects to 2 Bluetooth devices simultaneously via 3.5mm audio jack, RCA, or optical TOSLINK
Includes:
    HomeSpot Bluetooth transmitter w/ S/PDIF (Optical) input Optical TOSLINK audio cable 3" 3.5mm audio cable 3" RCA cable 3" micro USB cable Please note: HomeSpot BTADP-128-D only supports PCM audio signals and does not support Dolby AC-3, DTS, or other surround sound signals. Therefore, it is important that the digital audio output of your device defaults to or can be set to PCM/LPCM output. Otherwise, the sound output will be noise/static.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble Time Smartwatch for $119

Time of Your Life: Never Miss a Notification, Call or Event with This Top-Rated Smartwatch
Expires July 11, 2016 23:59 PST
Buy now and get 20% off




KEY FEATURES

Pebble packs everything you want out of a smartwatch into a sleek, modern package. With its unique timeline interface, Pebble displays everything you care about (notifications, calendar events, weather, sports scores, news & more) in any easy-to-view timeline. Track your activity and sleep, wear it in the shower--and be left wondering....what can't the Pebble do? “Pebble Time is fun. It’s warm and inviting in a way the other watches aren’t.” Gizmodo
    Get notifications at a glance: calendar events, texts, emails, incoming calls & more Track you activity & sleep w/ daily reports and weekly insights Use near water w/ resistance up to 30 meters Speak into the built-in microphone for voice notes & quick replies Always view the e-paper screen (even in bright daylight) Wear the thin, ergonomic design all the time Wear for 7 days straight w/o charging

COMPATIBILITY

    Supports all existing apps & watchfaces in Pebble appstore. Works w/ iPhone 4S or later, running iOS 8 or later Works w/ all Android devices running 4.0 (Ice Cream Sandwich) or later Languages: English, additional languages & international character support including Unicode, Basic Latin, and Latin-1 Supplement

PRODUCT SPECS

    9.5mm thin chassis with curved, ergonomic profile Marine Grade Stainless Steel bezel w/ PVD coating, matte & polished finishes Tough, 2.5D glass display Tactile buttons for easy, eyes-free control Magnetic charging w/ cable that works in any USB port Vibrating motor for discreet alerts & alarms (wake yourself, not your loved ones) Includes 22mm Silicone Strap & USB Charging Cable Battery life up to 7 days Water resistant to 30 meters Always on, color e-paper display with LED backlight
Includes:
    Pebble Time Smartwatch (black)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digital Entrepreneur Bundle for $19

These Hacks, Tools & Skills Are Your Key to Business Success Online (7 In-Depth Courses Included)
Expires July 11, 2016 23:59 PST
Buy now and get 97% off
How to Start Your Own Digital Marketing Agency


KEY FEATURES

Have you ever thought about starting your own SEO agency? When this course's instructor set off to start his own agency, he faced many challenges, and spent many months trying to overcome them. Once he figured it all out, he created a system, repeated his actions, and watched the work roll in as a result. He created this course to share exactly how he did it, and provided the steps to start profiting from SEO and web design services.
    Get 4 hours of expert-led guidance Learn to start & build your own agency website w/ Wordpress Properly set up your business as an LLC Study methods for getting clients for your SEO agency Receive template emails & lead generation tools Walk through a live case study on how to find good prospects Start outsourcing all of your SEO work Learn how to close sales

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

John Shea is an entrepreneur, gamer, podcaster, metal music fanatic, and enjoys blogging in his free time. He's always trying to stay-up-to-date with the latest trends and changes in the constantly growing world of SEO and Digital Marketing. He's also the host of the online marketing show Voices Of Marketing where he's interviewed hundreds of successful online marketers and entrepreneurs. He originally started learning about online marketing as a way to generate additional income, but he truly enjoys connecting with others and helping people achieve their goals. For more details on this course and instructor, click here.
How to Make a Passive Income Amazon Affiliate Store


KEY FEATURES

These days, you don't need to build an e-commerce store from scratch to start selling online. In this course, you'll learn how to build a profitable Amazon affiliate store that works and functions like an e-commerce site.
    Study Amazon affiliate store marketing w/ 5.5 hours of training Get focused & start organizing and planning tasks Set up your e-commerce website the right way Pick a niche & do keyword research for that niche Design your site & pick a theme Maximize conversions to get more buyers Get a basic overview of e-commerce SEO Promote your e-commerce site w/ social media & free or paid advertising Outsource to virtual assistants to work faster Learning basic email marketing

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

John Shea is an entrepreneur, gamer, podcaster, metal music fanatic, and enjoys blogging in his free time. He's always trying to stay-up-to-date with the latest trends and changes in the constantly growing world of SEO and Digital Marketing. He's also the host of the online marketing show Voices Of Marketing where he's interviewed hundreds of successful online marketers and entrepreneurs. He originally started learning about online marketing as a way to generate additional income, but he truly enjoys connecting with others and helping people achieve their goals. For more details on this course and instructor, click here.
How to Get SEO Clients for Your Digital Marketing Agency


KEY FEATURES

Do you have the business structure in place to succeed, but not the clientele to match? In this course, you will discover a multitude of ways to generate more SEO leads for your digital marketing agency or business. The course includes modules dedicated to different types of lead generation tactics so you can start expanding your business today.
    Get the resources you need to expand your business w/ over 24 lectures & 2.5 hours of content Study various lead generation tools: freelancing, cold emailing & calling, job boards, social media & more Use LinkedIn & Facebook to generate business Get introduced to freelancing sites Understand the best ways to cold call or send emails w/ inquiries

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

John Shea is an entrepreneur, gamer, podcaster, metal music fanatic, and enjoys blogging in his free time. He's always trying to stay-up-to-date with the latest trends and changes in the constantly growing world of SEO and Digital Marketing. He's also the host of the online marketing show Voices Of Marketing where he's interviewed hundreds of successful online marketers and entrepreneurs. He originally started learning about online marketing as a way to generate additional income, but he truly enjoys connecting with others and helping people achieve their goals. For more details on this course and instructor, click here.
DIY Local SEO for the Small Business Owner


KEY FEATURES

Do you want to learn how to rank your business higher in Google Search? This step-by-step course walks you through everything you need to know about boosting your visibility in the Google local map pack. In August of 2015, Google changed the "local 7 pack" to the "local 3 pack", showing only 3 business results. It's now more important than ever to be working on Local Search Optimization for your business.
    Master local search optimization w/ 2.5 hours of instruction Set up your website for local search Create a strong Google+ business page Add your business to important website directories such as Yelp Build social media profiles on Facebook, Twitter & LinkedIn Learn about several tools for tracking your rankings & auditing your business for search Understand the importance of content & how to optimize it Generate more reviews for your business on Google, Yelp & more

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

John Shea is an entrepreneur, gamer, podcaster, metal music fanatic, and enjoys blogging in his free time. He's always trying to stay-up-to-date with the latest trends and changes in the constantly growing world of SEO and Digital Marketing. He's also the host of the online marketing show Voices Of Marketing where he's interviewed hundreds of successful online marketers and entrepreneurs. He originally started learning about online marketing as a way to generate additional income, but he truly enjoys connecting with others and helping people achieve their goals. For more details on this course and instructor, click here.
How to Use Pinterest to Promote Your E-Commerce Store


KEY FEATURES

Pinterest is a great tool for promoting your business across many online groups. The instructor will take you through his own process of using Pinterest for promotion to provide a real life case study. He grew his Pinterest profile to over 5000 followers, and consistently sent new traffic to his shop as a result.
    Study Pinterest marketing w/ 1.5 hours of instruction Get started w/ a Pinterest business account Learn the basic of "Pinning" Study more advanced tactics like using group boards Add social sharing & widgets to your store Track your progess w/ analytics Automate Pinterest tasks w/ specific tools Hire a virtual assistant Use Promoted Pins for advertising

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

John Shea is an entrepreneur, gamer, podcaster, metal music fanatic, and enjoys blogging in his free time. He's always trying to stay-up-to-date with the latest trends and changes in the constantly growing world of SEO and Digital Marketing. He's also the host of the online marketing show Voices Of Marketing where he's interviewed hundreds of successful online marketers and entrepreneurs. He originally started learning about online marketing as a way to generate additional income, but he truly enjoys connecting with others and helping people achieve their goals. For more details on this course and instructor, click here.
Abandon the 9-5 Mindset: Become an Entrepreneur


KEY FEATURES

Are you unhappy with your job? Have you ever dreamed of becoming your own boss? Do you come home every day wishing there was more to life than just working a 9-5 job? In this course, the instructor will walk you through the mindset changes you will need to make to become an entrepreneur. He will then show you what you can do outside of your job to start living like an entrepreneur.
    Learn to navigate the path to becoming an entrepreneur w/ 1 hour of training Walk through the instructor's personal journey to becoming an entrepreneur Learn to stop thinking like most people who work normal 9-5 jobs Get ideas for building a business like blogging, affiliate marketing, teaching with courses, podcasting, freelancing & more Discover new productivity tools & learn to use them daily Understand why you must make sacrifices & have self discipline to succeed Get several recommendations for motivational books

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

John Shea is an entrepreneur, gamer, podcaster, metal music fanatic, and enjoys blogging in his free time. He's always trying to stay-up-to-date with the latest trends and changes in the constantly growing world of SEO and Digital Marketing. He's also the host of the online marketing show Voices Of Marketing where he's interviewed hundreds of successful online marketers and entrepreneurs. He originally started learning about online marketing as a way to generate additional income, but he truly enjoys connecting with others and helping people achieve their goals. For more details on this course and instructor, click here.
SEO Audits: Create an SEO Audit for Your Website


KEY FEATURES

Google and other search engines crawl the pages of your site to determine what content is displayed in their index. If data is missing, broken or needs improvement, an SEO audit will help you make the improvements needed to see better results. In this course, the instructor will walk you through exactly how to go about creating very simple audits so you can improve your site's SEO.
    Learn to to check the health of a site w/ a variety of different tools Understand when meta tags are too long, duplicated or empty Know when title tags are too long, duplicated or empty Find broken links & 404 pages Determine if a site is mobile-friendly Check if your website contains an XML site map

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

Compatibility:

    Internet required

THE EXPERT

John Shea is an entrepreneur, gamer, podcaster, metal music fanatic, and enjoys blogging in his free time. He's always trying to stay-up-to-date with the latest trends and changes in the constantly growing world of SEO and Digital Marketing. He's also the host of the online marketing show Voices Of Marketing where he's interviewed hundreds of successful online marketers and entrepreneurs. He originally started learning about online marketing as a way to generate additional income, but he truly enjoys connecting with others and helping people achieve their goals. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google straft unnatürliche ausgehende Links ab

Google-Screenshot

Google straft unnatürliche ausgehende Links ab, von denen es meint, dass sie unnütz sind oder ein Linkschema erfüllen. Über das Wochenende haben Webmaster über die Search Console entsprechende Meldungen erhalten. Einige Webseiten-Betreiber, die ihre Webseite über die Search Console (ehemals Webmaster Tools) bei Google angemeldet haben, haben von Google unschöne Post erhalten. Per E-Mail wurden (...). Weiterlesen!

The post Google straft unnatürliche ausgehende Links ab appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Forschungszentrum in Japan verzögert sich

Apple-Logo

Das Forschungszentrum Apples in Japan verzögert sich Medienberichten zufolge. Die Eröffnung wird jetzt mit März 2017 angegeben. Forschungszentrum in Yokohama Im März 2015 erfuhren wir, dass Apple in Japan ein neues Forschungszentrum eröffnen möchte. Der Bürgermeister der Stadt Yokohama stellte das Projekt der Öffentlichkeit vor. Der Spatenstich würde 2015 beginnen und die Bauarbeiten sollten 2016 (...). Weiterlesen!

The post Apples Forschungszentrum in Japan verzögert sich appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Public-Betas von iOS 9.3.2 und OS X 10.11.5 erschienen

Nachdem Apple erst kürzlich neue Developer-Betas sämtlicher Betriebssysteme veröffentlicht hat, folgten gestern Abend nun auch die ersten Public-Betas von iOS 9.3.2 und OS X 10.11.5. Nähere Details zu den Änderungen gibt es nicht, es wird sich vermutlich aber um Fehlerbehebungen, Stabilitätsverbesserungen und Sicherheitsoptimierungen handeln. Das Update kann von Teilnehmern des Beta-Software-Programms direkt als OTA-Update über die iOS-Einstellungen heruntergeladen und installiert werden....

Erste Public-Betas von iOS 9.3.2 und OS X 10.11.5 erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Bis zu 20 Euro Bonus bei REWE

Aktuell gibt es wieder vergünstigtes iTunes-Guthaben zu holen. Media Markt bietet noch bis Donnerstag, dem 14. April, bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten (13, 22 bzw. 40 Euro statt 15, 25 bzw. 50 Euro), und nun gesellt sich auch REWE mit einer Aktion dazu. Anders als bei Media Markt gibt es jedoch keinen Rabatt, sondern man erhält beim Kauf von iTunes-Karten einen weiteren...

iTunes-Karten: Bis zu 20 Euro Bonus bei REWE
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI: Apple verkauft 2016 25% weniger Apple Watches

Apple Watch mit Nylon-Armband

Laut KGI Securities verkauft Apple im Fiskaljahr 2016 rund 25 Prozent weniger Apple Watches als im Jahr zuvor. Darüber informierte man Investoren. Glaubt man der Prognose von KGI Securities, wird Apple rund ein Viertel weniger Apples Watches im aktuellen Steuerjahr verkaufen können als noch im Jahr zuvor. Die verkauften Stückzahlen sollen unter 7,5 Millionen liegen, (...). Weiterlesen!

The post KGI: Apple verkauft 2016 25% weniger Apple Watches appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: