Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 673.196 Artikeln · 3,59 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Fotografie
6.
Sonstiges
7.
Musik
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Wirtschaft
4.
Dienstprogramme
5.
Sonstiges
6.
Wirtschaft
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Wetter
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Finanzen

iPhone Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Navigation
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Unterhaltung
6.
Produktivität
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Wetter

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Thriller
4.
Thriller
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Thriller
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Thriller
4.
Comedy
5.
Thriller
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Kay One
2.
P!nk
3.
Alan Walker
4.
Lauv
5.
Axwell Λ Ingrosso
6.
Imagine Dragons
7.
Calvin Harris
8.
Michael Patrick Kelly
9.
Rita Ora
10.
Die Toten Hosen

Alben

1.
BTS
2.
Foo Fighters
3.
Andrea Berg
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Yusuf
6.
Die drei ???
7.
Helene Fischer
8.
Verschiedene Interpreten
9.
LOTTE
10.
Cro

Hörbücher

1.
Andreas Gruber
2.
Nina Ohlandt
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Sven Regener
5.
Linda Budinger
6.
Jo Nesbø
7.
Ken Follett
8.
Andreas Gruber
9.
Andreas Gruber
10.
Jan Becker
Stand: 13:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

355 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

5. April 2016

Sony PlayStation 4: Remote Play kommt für PC und Mac

Sony PlayStation 4: Remote Play kommt für PC und Mac auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Videospiele haben sich im Laufe der Zeit nicht nur in der Grafik und Aufmachung geändert, sondern auch in der Art, wie sie gespielt werden. Twitch & Co. sind sehr gute...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Sony PlayStation 4: Remote Play kommt für PC und Mac erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Französische Behörde fordert 48,5 Millionen Euro

Apple: Französische Behörde fordert 48,5 Millionen Euro auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die DGCCRF, die französische Behörde für Wettbewerb, Verbraucher und Betrug, hat eine Klage gegen Apple eingereicht, die sich auf Apples Vorgehen beim Abschließen von Verträgen mit französischen Mobilfunkanbietern bezieht. Hierbei...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple: Französische Behörde fordert 48,5 Millionen Euro erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Neues Video online

Apple Campus 2: Neues Video online auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Vor wenigen Tagen haben wir bereits darüber berichtet, dass ein neues Video online ist, das den Fortschritt bei den Bauarbeiten am Apple Campus 2 zeigt. Nun ist ein weiteres Video...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Apple Campus 2: Neues Video online erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp aktiviert End-to-End Verschlüsselung

WhatsApp EndToEnd Verschluesselung

Grosser Tag für alle WhatsApp Benutzer. Ab sofort versucht die App nach Möglichkeit die Kommunikation vollständig zu verschlüsseln.

Dazu hat man bei der Facebook Tochter heute die End-To-End Verschlüsselung aktiviert. WhatsApp schreibt dazu:

Einige deiner persönlichsten Momente werden über WhatsApp geteilt, was der Grund ist, warum wir Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in die neuesten Versionen unserer App eingebaut haben. Wenn deine Nachrichten, Fotos, Videos, Sprachnachrichten, Dokumente und Anrufe Ende-zu-Ende verschlüsselt sind, sind sie davor geschützt, in die falschen Hände zu fallen.

WhatsApps Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist verfügbar, wenn sowohl du, als auch die Personen, denen du Nachrichten sendest, die neueste Version unserer App verwenden.


Praktische Sache für die Nutzer des beliebten Messengers. Wenn ihr wissen möchtet ob euer Gegenüber bereits für End-To-End Security aktiviert wurde geht ihr einfach auf sein Profil. Dort findet ihr die Informationen ob die Kommunikation mit ihm verschlüsselt abläuft.

Wollt ihr selber jeweils über Sicherheitsstand einer Kommunikation hingewiesen werden könnt ihr das in WhatsApp unter den Einstellungen–>Account–>Einstellungen aktivieren.

Nutzt ihr WhatsApp ? Oder vertraut ihr lieber einem anderen Messenger ?

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau-App landet auf AppleTV

Die Tagesschau-App bietet in unseren Augen eine gute Möglichkeit, sich zu informieren, was in der Welt passiert. Die Tagesschau-App steht schon seit einiger Zeit für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung und nun findet diese auch den Sprung auf AppleTV.

tagesschau_appletv

Tagesschau-App landet auf AppleTV

Ab sofort habt ihr die Möglichkeit, die Tagesschau-App auch nativ auf AppleTV (4. Generation) zu nutzen. Für den Download stehen euch mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Derzeit findet ihr die Tagesschau-App in den Top-Charts. Natürlich könnt ihr diese auch über die Suche ausfindig machen oder unter „gekaufte Titel“ finden, falls ihr die Apple bereits auf eurem iOS-Gerät nutzt.

Die Tagesschau-App für tvOS bietet euch neben einem Livestram auch den Zugriff auf die Tagesschau in 100 Sekunden (können wir nur empfehlen, um sich schnell und kompakt zu informieren), kürzlich ausgestrahlte Tagesschau-Sendungen sowie die Tagesschau vor 20 Jahren. Zudem gibt s Videos zu verschiedenen Ressorts (Danke für eure Mails).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: 1Password wird teurer, Rules günstiger

AppSalat am 05.04.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Donnerstag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. AppSalat neu 1Password verändert Geschäftsmodell. Die Mac-App von 1Password ist von 50 Euro auf 65 Euro im Preis angehoben wurden. Dafür ist nun die Windows-Lizenz mit inbegriffen (dazu einfach den Kaufbeleg an sales@1password.com) senden. Außerdem gab es ein Update, seitdem noch mehr Websites automatisch erkannt werden und der Import besser arbeitet. WP-Appbox: 1Password (64,99 €, Mac App Store) → Puzzle Rules! zum Tiefstpreis. Prefekt gegen Langeweile und ideal für die grauen Zellen: Rules! kann aktuell zu einem Preis von 99ct geladen werden. WP-Appbox: Rules! (0,99 €, App Store) → BBM wird günstiger. Die App an sich war zwar schon immer kostenlos, einige Einstellungen, wie das Zurückholen von Nachrichten oder zeitlich beschränkte Lesezeiten für den Empfänger waren aber kostenpflichtig. Jetzt nicht mehr. WP-Appbox: BBM (Kostenlos, App Store) → Neues von Twitter. Ab sofort gibt es einen Teilen-Button für Direktnachrichten.

Die besten iOS-Rabatte.

„Questerium: Sinister…“ (iPad) – gratis statt €6,99. WP-Appbox: Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe HD (Full) (Kostenlos, App Store) → „Live Cams Pro“ (Universal) – gratis statt €3,99. WP-Appbox: Live Cams Pro (0,99 €, App Store) → „Radiation Island“ (Universal) – €0,99 statt €2,99. WP-Appbox: Radiation Island (0,99 €, App Store) → „Furdemption – A Quest For…“ (Universal) – gratis statt €2,99. WP-Appbox: Furdemption - A Quest For Wings (Kostenlos, App Store) → „Downwell“ (Universal) – €0,99 statt €2,99. WP-Appbox: Downwell (0,99 €, App Store) → „CamScanner +| PDF Document…“ (iPhone) – gratis statt €0,99. WP-Appbox: CamScanner+ (Kostenlos, App Store) → „Questerium: Sinister…“ (iPhone) – gratis statt €4,99. WP-Appbox: Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe (Full) (Kostenlos, App Store) → „Legend of the Moon“ (Universal) – gratis statt €0,99. WP-Appbox: Legend of the Moon (Kostenlos, App Store) → „Best Album – Web Albums…“ (Universal) – gratis statt €1,99. WP-Appbox: Best Album - Web Albums Manager for Picasa (Kostenlos, App Store) → „Rock(s) Rider – New…“ (Universal) – gratis statt €2,99. WP-Appbox: Rock(s) Rider - New Generation for Current iPhone, iPad and iPod touch - (HD Edition) (Kostenlos, App Store) →

Die besten Mac-Rabatte.

„IntCalc“ kostet nichts statt €0,99. WP-Appbox: IntCalc (Kostenlos, Mac App Store) → „SmashOut“ kostet nichts statt €0,99. WP-Appbox: SmashOut (Kostenlos, Mac App Store) → „Notability“ kostet €3,99 statt €5,99. WP-Appbox: Notability (3,99 €, Mac App Store) → „HideAway“ kostet nichts statt €4,99. WP-Appbox: HideAway (Kostenlos, Mac App Store) → „Cook App Icon“ kostet nichts statt €0,99. WP-Appbox: Cook App Icon (Kostenlos, Mac App Store) → „PresentationMaker for…“ kostet nichts statt €0,99. WP-Appbox: PresentationMaker for PowerPoint and Keynote (Kostenlos, Mac App Store) → „uFocus“ kostet nichts statt €0,99. WP-Appbox: uFocus (Kostenlos, Mac App Store) → „TyBase“ kostet nichts statt €7,99. WP-Appbox: TyBase (Kostenlos, Mac App Store) → „Type2Phone – Bluetooth…“ kostet €1,99 statt €9,99. WP-Appbox: Type2Phone – Bluetooth Keyboard (1,99 €, Mac App Store) → „OmniSnap“ kostet nichts statt €4,99. WP-Appbox: OmniSnap (Kostenlos, Mac App Store) → „Text Filter“ kostet nichts statt €0,99. WP-Appbox: Text Filter (Kostenlos, Mac App Store) →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Playlist zu seinem 40. Geburtstag auf Apple Music

Am vergangenen Freitag, also am 01. April feierte Apple seinen 40. Firmengeburtstag. Während man in Cupertino nicht unbedingt für die ganz großen Sentimentalitäten zu solchen Anlässen bekannt ist, hat man aber immerhin mit dem zu Beginn des März-Events gezeigten, unten eingebetteten Video und dem Hissen einer Piratenflagge über dem Campus bewiesen, dass man sich durchaus des eigenen Alters und auch des Anlasses bewusst ist. Heute nun legt man noch einmal nach und hat auf Apple Music eine Playlist zusammengestellt, in der man Musik aus den Apple-Werbespots der vergangenen 40 Jahre findet. Oder um es mit den Worten von Apple zu sagen, mit der man "Ideen, Innovationen und Kultur" aus den vergangenen 40 Jahren feiert. In der Liste findet man dann unter anderem Songs von so namhaften Künstlern wie den Gorillaz, Adele, Coldplay, U2, den Beatles, Bob Dylan und Elvis Presley. Für das Abspielen der Playlist ist ein Apple Music Abonnement erforderlich.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spectre: HP schlägt Apple und stellt das dünnste Notebook der Welt vor

HP hat mit dem Spectre 13 ein extrem flaches Notebook vorgestellt, das leider auch das MacBook 12 schlägt, was die Gehäusestärke angeht. Das 13,3 Zoll große HP Spectre ist zusammengeklappt gerade einmal einen Zentimeter hoch. Um einmal einen Vergleich zu haben: Das Ganze ist nicht dicker als eine AAA-Batterie. Sogar eine vergoldete Version ist im Angebot.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Tarife bei T-Mobile - Datenvolumen für Bestandskunden wurden kostenlos erhöht.

Ab dem 19. April bietet die Telekom neue Tarife für die Mobilfunksparte an. Etwas teurer, jedoch mit mehr Leistungen, die den Aufpreis wert sein sollen. Für Bestandskunden wurden die Datenvolumen kostenlos schon zum 1. April erhöht.

Kostenlos mehr Datenvolumen für Bestandskunden

Am Dienstag, den 29. März bekamen viele T-Mobile-Kunden eine SMS, die als Absender die deutsche Telekom ausgab. In dieser SMS wurde eine freudige Überraschung angekündigt, die sich im...

Neue Tarife bei T-Mobile - Datenvolumen für Bestandskunden wurden kostenlos erhöht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp ab sofort mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Aus gegebenem Anlass noch einmal ein schneller Hinweis auf eine Neuerung beim beliebten Messenger WhatsApp (kostenlos im AppStore). Seit dem heutigen Abend ist die nicht zuletzt durch die Auseinandersetzung zwischen Apple und dem FBI neu aufgekochte Debatte um den Datenschutz ein neues Kapitel. Nachdem bereits Apple die Kommunikation via iMessage seit einiger Zeit komplett von Ende zu Ende verschlüsselt, hat heute Abend nun auch WhatsApp nachgezogen und bietet ab sofort ebenfalls eine solche Verschlüsselung an. Ein entsprechender Hinweis (siehe unten) erscheint inzwischen beim Schreiben neuer Nachrichten. Die verwendete Verschlüsselungstechnik stammt dabei von Open Whisper Systems, wo man die Funktion in einem eigenen Blogeintrag erläutert. Einzige Voraussetzung für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist, dass alle Kommunikationspartner mit der aktuellsten WhatsApp-Version unterwegs sind. (danke für alle Mails zu dem Thema!)

Was für die meisten Nutzer eine willkommene Verbesserung des Datenschutzes darstellt, dürfte für die Justizbehörden der Super-GAU sein. Über eine Milliarde Nutzer zählt WhatsApp inzwischen. Und auf deren Kommunikation verlieren die Böhrden am heutigen Abend mit einem Schlag den potenziellen Zugriff.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter sichert sich NFL Streaming-Rechte – Neuer Message-Button in iOS-App

Nachdem es im Laufe des heutigen Tages schon Neuigkeiten aus dem Facebook-Lager gab (Blinde können sich demnächst Fotos „vorlesen“ lassen und zudem verschlüsselt WhatsApp ab sofort End-to-End), halten wir nun ein paar Informationen rund um Twitter für euch parat. Zum einen konnte sich Twitter die Streaming-Rechte an den NFL Thursday Night Football Games sichern und zum anderen gibt es innerhalb der Twitter-App einen neuen Message-Button.

nfl_thursday_apple

Twitter sichert sich NFL Streaming-Rechte

In den letzten Wochen wurde bereits mehrfach darüber spekuliert, wer sich die Streaming-Rechte für Thursday Night Football sichern wird. Unter anderem war auch Apple im Gespräch. Nun sind die Würfel gefallen und Twitter hat das Rennen gemacht. Somit überträgt Twitter neben NBC, CBS und dem NFL Network die Thursday Night Football Spiele. Twitter hat sich beim Bieterverfahren gegen Amazon, Google, Facebook, Yahoo und weitere Unternehmen durchgesetzt.

Twitter-App erhält Message-Button

Wie Twitter heute per Blogeintrag bekannt gegeben hat, führt das Unternehmen einen neuen Message-Button in der Twitter-App ein. Dieser soll es euch ermöglichen, einen Tweet per Direktnachrichten zu verschicken und so eine private Konservation zu starten.

twitter_message_button

Täglich werden etliche Millionen Direktnachrichten vie Twitter verschickt. Im vergangenen Jahr stieg die Anzahl um 60 Prozent. Die Anzahl der Tweets, die privat geteilt wurden, stieg sogar um 200 Prozent allein in der zweiten Jahreshälfte 2015. Zukünftig könnt ihr Tweets somit noch einfacher per Direktnachricht teilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unfair: TextExpander verlangt nun monatlich Geld für eure Textbausteine

Die App TextExpander sorgt für automatische Textersetzung und -Vervollständigung unter OS X und iOS. Bisher kostete die Software einen Einmalbetrag von ungefähr 35 US-Dollar. Nun wird das Geschäftsmodell umgestellt auf monatliche Gebühren von 4,95 US-Dollar, was im Jahr 47,52 US-Dollar sind. Wir stellen Alternativen und Umzugsmöglichkeiten vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

@AppleNews: iOS-Nachrichten-App bekommt eigenes Twitter-Profil

Apple öffnet sich weiter für Social Media: Nachdem Anfang März der Apple-Support ein eigenes Twitter-Profil bekam, ist jetzt Apple News an der Reihe.

Apple News App

Sinn des Accounts (@AppleNews) ist, die Follower mit den wichtigsten Schlagzeilen des Tages zu versorgen. Diese sind nicht etwa mit Hilfe von Algorithmen, sondern von Apples hauseigenen Redakteuren zusammengestellt, wie es in der Profilbeschreibung heißt.

Dass es sich um einen offiziellen Apple-Kanal handelt, bestätigt sich dadurch, dass sich alle anderen offiziellen Twitter-Profile von Apple und Eddy Cue unter den Followern befinden. Eine Verifizierung durch Twitter selbst bleibt nämlich noch aus.

Follower außerhalb der USA werden in Ermangelung der News-App auf die normale Website der jeweiligen Nachrichtenseite weitergeleitet. Lohnenswert ist es dennoch für diejenigen, die die News einfach nur den Tag über verfolgen möchten.

(via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp verschlüsselt ab sofort Nachrichten, Anrufe, Bilder & Videos auf allen Plattformen!

WhatsApp verschlüsselt ab sofort Nachrichten, Anrufe, Bilder & Videos auf allen Plattformen! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Verschlüsselung in WhatsApp auch auf iPhone nutzbar – WhatsApp schaltet die Verschlüsselung auf allen unterstützten Plattformen frei. Die komplette Kommunikation über den mobilen Messenger WhatsApp „sei auf allen Plattformen nun...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag WhatsApp verschlüsselt ab sofort Nachrichten, Anrufe, Bilder & Videos auf allen Plattformen! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frankreichs Wettbewerbshüter verklagen Apple

iPhone SE

Frankreichs Wettbewerbshüter von der Behörde DGCCRF haben Klage gegen Apple eingereicht. Der iPhone-Hersteller schulde lokalen Mobilfunk-Anbietern 48,5 Millionen Euro wegen Wettbewerbsverstößen im Vertragswerk. Apple soll mit seinen Kooperationsverträgen mit Mobilfunk-Anbietern in Frankreich gegen Gesetze zum Schutz des freien Wettbewerbs verstoßen haben. Entsprechend hat das DGCCRF nun Klage eingereicht. 10 Klauseln sollen aus Verträgen entfernt werden, (...). Weiterlesen!

The post Frankreichs Wettbewerbshüter verklagen Apple appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Konzept: basierend auf Gerüchten

Die Vorstellung des neuen iPhone SE liegt gerade mal ein paar Tage zurück. Steht ihr auf 4 Zoll Displays, so erhaltet ihr mit dem iPhone SE ein richtig klasse Gerät. Gleichzeitig gibt es zahlreiche Anwender, die auf das iPhone 7 (Plus) warten und eher auf größere Smartphone-Displays setzen.

iphone7_konzept_dual_kamera

iPhone 7 Konzept basiert auf Gerüchte

Die letzten Wochen waren bereits mit iPhone 7 Gerüchte bespickt. In erster Linie dreht es sich um ein Dual-Kamerasystem, welches vermutlich dem Plus-Modell vorenthalten bleibt und den Wegfall des klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss. Zudem hieß es, dass sich Apple ein Stück weiter beim Design am iPhone 6S orientiert und die Antennensteifen auf der Rückseite überarbeitet.

Genau diese Gerüchte spiegelt das eingebundene iPhone 7 Konzept wieder. Zu sehen ist unter anderem ein Dual-Kamerasystem, ein überarbeitetes Antennendesign, das Fehlen des Kopfhöreranschlusses, Stereo-Lautsprecher sowie ein Smart Connector.

Was haltet ihr von diesem iPhone 7 Konzept?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top Camera 2: All-in-One Foto-App von Lucky Clan statt für 4,99 Euro derzeit kostenlos erhältlich

Die Entwickler hinter den Fotografie-Apps HDR und SlowCam haben seit einiger Zeit auch die Anwendung Top Camera 2 im Angebot.

Top Camera 2

Bisher war Top Camera 2 (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone und iPad, nach ihrem Erscheinen im August 2015, bis auf eine 99 Cent-Einführungsphase nach Veröffentlichung stetig zum Preis von 4,99 Euro im deutschen App Store zu haben. Aktuell lassen sich die knapp fünf Euro sparen, denn Top Camera 2 ist für einige Tage komplett kostenlos zu haben. Die etwa 19 MB große Anwendung erfordert zum Download iOS 8.0 oder neuer und lässt sich in englischer Sprache nutzen.

Bei Top Camera 2 wurde unter anderem großer Wert auf ein vereinfachtes Interface gelegt, das auf viele ablenkende Faktoren verzichtet und nur die wichtigsten Elemente direkt anzeigt. Neben einem Foto- und Videomodus gibt es für beide Aufnahmemöglichkeiten verschiedene Unterkategorien, darunter 1:1- und 4:3-Formate, HDR, Slow Shutter-, Nacht- und Burst-Modi für die Bilderaufnahme, sowie drei Videooptionen mit Slow Motion, Time Lapse sowie einen normalen Modus mit 30 bzw. 60 fps.

Die Aufnahme eines Fotos oder Videos in Top Camera 2 wird durch weitere Features vereinfacht: Neben der Auslösung per Lautstärke-Button an der Seite des Geräts gibt es eine Stabilisierungs-Funktion, einen Selbstauslöser mit entsprechendem Timer und eine virtuelle Horizont-Linie, um die Aufnahmen genau ausrichten zu können. Besonders praktisch ist auch die Arretierung des Fokus und der Belichtung sowie eine manuelle Fokus- und Belichtungs-Auswahl, die über kleine Slider am linken Bildschirmrand gesteuert werden. Für Besitzer einer Apple Watch steht zudem eine Selbstauslöser-Möglichkeit am Handgelenk samt anschließender Bildvorschau bereit.

64 Foto-Filter in Top Camera 2

Alle Fotos und Videos, die mit Top Camera 2 geschossen worden sind, werden direkt in der Camera Roll des Gerätes abgespeichert und müssen nicht manuell exportiert werden. Gleiches gilt auch für den integrierten Editor in der App: Hier stehen die Inhalte aus der eigenen Bibliothek sofort zur Verfügung und können zur Bearbeitung ausgewählt werden.

Neben neun Basis-Optimierungen, unter anderem für Kontrast, Sättigung, Schärfe und Farbtemperatur, lassen sich sowohl Fotos als auch Videos mit 64 Filtern in acht Kategorien samt anpassbarer Intensität versehen. Was wir damals nach dem Erscheinen der App in unserem Artikel bereits bemängelt haben, nämlich fehlende Möglichkeiten im Foto-Editor, die Bilder zu drehen und zuzuschneiden, ist auch heute noch Anlass zur Kritik – auf diese Funktionen muss nämlich weiterhin verzichtet werden. Wer jedoch verschiedene Video- und Foto-Aufnahmemodi schätzt sowie eine große Anzahl von Filtereffekten in einer App versammelt haben möchte, sollte sich Top Camera 2 herunterladen.

Der Artikel Top Camera 2: All-in-One Foto-App von Lucky Clan statt für 4,99 Euro derzeit kostenlos erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Messenger jetzt mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Der von Facebook gekaufte WhatsApp Messenger hat die sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aktiviert.

whatsapp verschluesselung

Entschuldigt die etwas späte Meldung, ich hab mich gerade sportlich betätigt – und danke für eure vielen Mails. Jetzt ist es amtlich: Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) unterstützt die sichere Übertragung von Daten und Nachrichten. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist automatisch aktiv, in den Einstellungen könnt ihr unter „Sicherheit“ noch den Schalter „Sicherheits-Benachrichtigungen anzeigen“ aktivieren.

Durch die sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung können weder die Anbieter noch Dritte die Nachrichten mitlesen oder entschlüsseln. In euren Chats werdet ihr Benachrichtigungen erhalten, wenn beide Chat-Partner über eine sichere Verbindung verfügen, genau dann wird die Verschlüsselung aktiviert.

WhatsApp endlich mit Verschlüsselung

whatsapp ende zu ende

„Vom ersten Tag an haben wir WhatsApp gebaut, damit du mit deinen Freunden in Kontakt bleiben, wichtige Informationen zu Naturkatastrophen teilen kannst, getrennte Familien sich wiederfinden oder Manschen nach einem besseren Leben suchen können. Einige deiner persönlichsten Momente werden über WhatsApp geteilt, was der Grund ist, warum wir Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in die neuesten Versionen unserer App eingebaut haben.“, schreibt WhatsApp im eigenen Hausblog über die Neuerungen.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sorgt für sichere Übertragung

Wer weiterführende Informationen zur Ende-zu-Ende Verschlüsselung bei WhatsApp erfahren möchte, kann sich die technische Erklärung als PDF herunterladen und durchlesen. Wir finden: Die sichere Verschlüsselung war längst überfällig, immerhin handelt es sich um den beliebtesten Messenger weltweit.

Hinweis: Weitere Details bezüglich der AGB und Co. werden wir die Tage genauer unter die Lupe nehmen. Vermutlich werden Experten sich die Verschlüsselung genauer ansehen und ihre Wertung abgeben. Wir bleiben für euch am Ball.

Die Frage an euch: Habt ihr WhatsApp noch deinstalliert? Ist das neuste Update ein Grund den Messenger wieder zu verwenden? Immerhin werdet ihr dort die meisten Chat-Partner finden.

whatsapp ende zu ende verschluesselung

Der Artikel WhatsApp Messenger jetzt mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DER PROFIKILLER

Frühlingszeit. Mückenzeit. Es wird langsam wieder Zeit, die elektrischen Fliegenklatschen unter der Couch hervorzuholen, bei uns kommen diese übrigens von Insekten Schröter und werden nur „DER PROFIKILLER“ genannt. Zu recht, wie unser Tobi heute direkt wieder feststellen konnte. Erster Aufschlag Tobi! Warum ich das hier im Blog schreibe obwohl das Produkt ja schon ein paar […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Geheimbund 2: Die Masken des Verrats

Entdecke das Geheimnis uralter Artefakte. Reise in die Vergangenheit, um das Böse zurückzudrängen, das deinen Vater bedroht.

PROBIERE ES KOSTENLOS AUS UND SCHALTE DANN DIE VOLLVERSION IM SPIEL FREI!

Der Geheimbund 2: Die Masken des Verrats ist ein spannendes Adventure mit historischen Elementen um den klassischen Kampf zwischen Gut und Böse.
Die Tochter eines Meisters des Bundes des Greifen erhält einen beunruhigenden Anruf. Sie ist die Einzige, die das neue Mitglied des Hohen Rats der Verborgenen Fünf davon abhalten kann, den Bund zu vernichten. Die Organisation bewacht die Welt seit Jahrhunderten, aber jüngste Ereignisse haben sie an den Rand des Untergangs gebracht. Begib dich auf eine epische Reise voller magischer Gegenstände, verborgener Mysterien und Reisen durch die Zeiten. Stelle die Ordnung in der Welt wieder her und mache die Sünden der Vergangenheit wieder gut. Enthülle die Geheimnisse lang vergessener Artefakte, reise ins 17. Jahrhundert, verdiene dir das Vertrauen der auf einer rätselhaften Insel gefangenen Geister und finde den Sitz des Clans des Drachen, dessen einziger Wille darin besteht, den Bund des Greifen zu stören und Chaos in der Welt zu säen.
Werden die beiden mächtigen Artefakte an ihre rechtmäßigen Plätze zurückkehren und wird die Welt vor der Zerstörung geschützt werden? Wird die Tochter des Meisters sich als der Aufgabe würdig erweisen?

• Finde die mehr als 260 Gegenstände in 15 Wimmelbildszenen!
• Erkunde 90 atemberaubende Schauplätze!
• Schließe mehr als 30 abwechslungsreiche Minigames ab!
• Verdiene dir 25 fordernde Erfolge!

WP-Appbox: Der Geheimbund 2: Die Masken des Verrats (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad Pro 9,7 Zoll wurde nun auch zerlegt

iFixit-iPad-Pro

Es ist soweit: Nun wurde auch das iPad Pro 9,7-Zoll zerlegt und wir können unter die Haube des neue kleinen iPad Pro blicken. Fakt ist, dass Apple sehr vieles vom großen Bruder übernommen und auch die Technologie dahinter verwendet hat. Der Akku ist etwas kleiner geraten als bei den anderen iPad-Modellen und Apple hat mehr Platz für die Lautsprecher geschaffen, um hier das nötige Volumen bereitzustellen. Ansonsten ist das iPad Pro auf eine einzige Platine „reduziert“ worden und man hat versucht, so wenig wie möglich Einzelbauteile zu verbauen.

Das iPad Pro 9,7-Zoll eigentlich nicht für die Reparatur geschaffen ist und man daher auch auf Apple Care setzen sollte. iFxit vergibt hier nur 2 von 10 Punkten. Sollte das iPad Pro nämlich einmal den Geist aufgeben, muss fast ein Komplettaustausch in Betracht gezogen werden, da sowohl das Display als auch viele andere Bauteile mehr oder weniger fix verklebt sind. Auf der anderen Seite spricht iFixit von einer guten Verarbeitung und soliden Bauteilen – genau das was wir uns von Apple erwartet haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom 1 Euro Aktion: Apple iPhone 6, Sony Xperia Z5, Samsung Galaxy S6 und mehr

Die Deutsche Telekom hat eine 1 Euro Aktion gestartet, bei der verschiedene beliebte Smartphones zum Preis von nur 1 Euro angeboten werden. Solltet ihr derzeit über die Anschaffung eines neuen Gerätes nachdenken, so solltet ihr in jedem Fall bei der Telekom vorbeigucken und prüfen, ob das passende Gerät sowie der passende Tarif für euch dabei ist. Unter anderem steht das iPhone 6 im Mittelpunkt. Neben dem Rabatt beim Endgerät erhaltet ihr zudem ein Jahr lang 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr.

telekom050416

Telekom startet 1 Euro Aktion

Ab sofort und zeitlich bis zum 18.04.2016 befristet bietet die Telekom verschiedene Top-Smartphones zum Preis von nur 1 Euro an. Das Motto lautet „Nur online vom 05.04. – 18.04.: Top-Smarthones für 1 Euro. Bis zu 238,95 Euro sparen. Sichern Sie sich mit Neuvertrag vom 05. – 18.04. ein Top-Smartphone in vielen Tarifen.

Die Telekom hat sich verschiedene Endgeräte rausgepickt und stellt diese zum Preis von 1 Euro in den Fokus. Folgende Smartphones sind an Bord

  • iPhone 6 16GB nur 1 Euro anstatt 239,95 Euro im MagentaMobil M mit Handy
  • Samsung Galaxy S6 Edge 32GB nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil S mit Top-Handy
  • Samsung Galaxy S6 32GB nur 1 Euro anstatt 119,95 Euro im MagentaMobil M mit Handy
  • Sony Xperia Z5 nur 1 Euro anstatt 169,95 Euro im MagentaMobil M mit Handy
  • Huawei Mate S nur 1 Euro anstatt 149,95 Euro im MagentaMobil M mit Handy
  • Sony Xperia Z5 Compact nur 1 Euro anstatt 59,95 Euro im MagentaMobil M mit Handy

MagentaMobil Tarife

Das Angebot gilt bei Abschluss eines Neukundenvertrages vom 05.04. – 18.04.16 in Tarifen MagentaMobil mit Handy M und L sowie MagentaMobil mit Top-Handy S, M und L jeweils inkl. Friends Tarifen. Der MagentaMobil M ist in unseren Augen besonders interessant und bietet eine Telefon-Flat und SMS-Flat in alle dt. Netze und eine Datenflat (3GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s, LTE). Zudem erhaltet ihr drei Monate lang Spotify kostenlos. Kunden, die den Vertrag online abschließen, erhalten zudem 12 Monate lang 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr.

Junge Leute Rabatt

Junge Leute erhalten noch einen gesonderten Bonus von der Telekom. Junge Leute bis 25 Jahre und Studenten bis 29 Jahre erhalten in den MagentaMobil Friends Tarifen noch einen kleinen Bonus. Ihr erhaltet doppeltes Datenvolumen und somit z.B. im MagentaMobil M Friends satte 6GB Highspeed-Volumen.

Die Aktion ist attraktiv und wenn ihr derzeit über eins der hier genannten Smartphones nachdenkt, dann werft einen Blick bei der Telekom vorbei. Die Aktion ist allerdings nur wenige Tage bis zum 18.04.2016 gültig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wettbewerbshüter: Apple schuldet Frankreich 48,5 Millionen Euro

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Die französische Wettbewerbsbehörde (DGCCRF) hat Klage gegen Apple eingereicht. Der iPhone-Hersteller würde lokalen Mobilfunk-Anbietern 48,5 Millionen Euro schulden. Grund seien Wettbewerbsverstöße beim Aushandeln von Konditionen für das Anbieten des Apple-Smartphones. Dass Apple seinen Partnern im Mobilfunk-Bereich sehr strenge Konditionen zumutet, um möglichst viele Verkäufe zu erzielen, ist bekannt. Nun haben aber französische Wettbewerbshüter Klage eingereicht, (...). Weiterlesen!

The post Wettbewerbshüter: Apple schuldet Frankreich 48,5 Millionen Euro appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Sonic frisch, Ultraflow 2 neu und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

App-News

Der BlackBerry Messenger bietet die zuletzt kostenpflichtigen Privatsphäre-Einstellungen jetzt gratis an. So lassen sich beispielsweise Nachrichten zurückholen oder das Lesen kann zeitlich eingeschränkt werden:

BBM BBM
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 79 MB)

Sonic 4 Episode 1 hat nach drei Jahren ein erstes Update mit verbesserten Grafiken erhalten, das Game mit dem Igel wird nun auch universal angeboten:

Sonic The Hedgehog 4™ Episode I Sonic The Hedgehog 4™ Episode I
(1)
2,99 € (universal, 117 MB)

Sonic the Hedgehog 4 Episode 1

1Password für Mac ist in einer neuen Version erschienen. Verbessert wurde die Browser-Erweiterung sowie das iCloud-Backup. Die neue umfangreiche Import-Funktion erlaubt den schnelleren Umstieg von anderen Passwort-Managern:

1Password 1Password
(7)
64,99 € (39 MB)
1Password 1Password
(48)
Gratis (universal, 75 MB)

Infuse Pro, der vielseitigste Mediaplayer für das Apple TV, bietet dank einer Aktualisierung nun die Wiedergabe von hochaufgelöstem 24-bit HD Audio (Lossless) an. Neu ist auch das Apple-TV-Design, es wurde um einen dunklen Modus ergänzt:

Infuse Pro Infuse Pro
(12)
9,99 € (universal, 48 MB)

App des Tages

FreeChat ist eine neue Mac-App, die es erlaubt, WhatsApp am Mac zu nutzen – mehr Details hier bei uns:

FreeChat for WhatsApp FreeChat for WhatsApp
(19)
Gratis (0.8 MB)

Neue Apps

Neue Puzzle-Action im Stil des Klassikers Badland: Green Game TimeSwapper hat beste Chancen, ebenfalls ein großer Erfolg zu werden:

Green Game TimeSwapper Green Game TimeSwapper
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 85 MB)

Das Kommentar-Tool Disqus, das wir auch hier bei iTopnews verwenden, hat eine App gelauncht. Loggt Ihr Euch dort ein, könnt Ihr all Eure Kommentare auf diversen Webseiten und darauf gegebene Antworten einsehen, Trend-Themen mit vielen Diskussionen verfolgen und vieles mehr.

Disqus Disqus
(2)
Gratis (universal, 32 MB)

Ultraflow 2 ist ein neues Arcade-Game, das Elemente aus Minigolf und AirHockey mixt. 180 Level sind gratis, weitere 180 können In-App hinzugekauft werden:

ULTRAFLOW 2 ULTRAFLOW 2
(1)
Gratis (universal, 45 MB)

Sonoro Music versammelt 80.000 Radiosender und 120 Musik-Genres. Neben Favoritenlisten kann auch der Homescreen je nach Musikgeschmack angepasst werden:

Sonoro Music Sonoro Music
(3)
Gratis (universal, 20 MB)

Neues von Big Fish Games: Die bekannte Schmiede hat ein weiteres Wimmelbildspiel als Premiumspiel veröffentlicht.

Surface: Allein im Nebel Sammleredition (Full)
(9)
6,99 € (universal, 655 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Machine und iCloud Backup: Tipps zur Datensicherung und Fehlerbehebung

Der Handrücken berührte nur für den Bruchteil einer Sekunde das Saftglas, doch diese Unachtsamkeit reichte leider schon aus. Längst hat sich der Glasinhalt über das MacBook und das danebenliegende iPhone verteilt und einen irreparablen Wasserschaden hinterlassen. Dieses alltägliche Horrorszenario ist einer der Gründe dafür, warum Backups so wichtig sind. Damit Anwender im Fall der Fälle außer ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HP Spectre: Das bisher dünnste Notebook im Video

Im Vorfeld hat HP schon hoch gestapelt, jetzt ließ der Hersteller die Katze aus dem Sack: Der HP Spectre ist das dünnste Notebook der Welt – und kann auch mit Leistung punkten.

HP-Spectre-Header2

Mit gerade einmal 10,4 Millimeter Dicke ist der neue Laptop so dünn wie manch ein Smartphone. Laut HP wolle man damit vor allem das MacBook angreifen. Zum neuen Design gehört auch ein leicht verändertes Logo auf der Rückseite.

Wahlweise kann der 1,1 Kilo schwere Spectre mit einem i5 oder einem i7 Prozessor ausgestattet sein. In der Leistung übertrifft er selbst die MacBook-Modelle von Apple. Zur Verfügung stehen zudem 512 GB Speicher und 8 GB RAM. Laut Hersteller kann der Laptop 9,5 Stunden laufen, ohne einmal an das Netzkabel zu müssen. Zudem sind drei USB-C Anschlüsse verbaut, wobei zwei davon auch die Verbindung von Thunderbolt-Geräten unterstützen.

HP-Spectre-Header1

Das 13,3 Zoll große Display löst in 1980 x 1080 Pixeln auf. Darüber hinaus finden Stereo-Lautsprecher von Bang & Olufsen in dem dünnen Gehäuse Platz.

Erstmal wird das HP-Notebook ausschließlich in den USA vertrieben, beginnend ab 1170 Dollar. Ab 25. April ist der Spectre dort vorbestellbar. Weitere Infos könnt ihr der offiziellen Webseite entnehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GEO Special Italien: Bella Italias malerischer Süden wird in neuem iPad-Reiseführer beleuchtet

Die GEO-Reisemagazine bürgen immer wieder für ein tolles Leseerlebnis. Mit dem GEO Special Italien ist nun eine neue Ausgabe hinzu gekommen.

GEO Special Italien 1

Die iPad-App GEO Special Italien (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store erschienen und benötigt zur Installation neben etwa 20 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer. Selbstverständlich lassen sich alle Inhalte des Reisemagazins in deutscher Sprache nutzen. Beachten sollte man vor dem 7,99 Euro teuren Download allerdings, dass vor der Nutzung der Ausgabe noch weitere Daten geladen werden müssen – ein WLAN-Netzwerk ist daher von Vorteil.

Im neuesten GEO Special dreht sich alles um den malerischen Süden Italiens und umfasst eine Rundreise durch Neapel, Kampanien, Apulien und die Basilikata, erkundet die Stiefelspitze des Landes mit Kalabrien und vergisst natürlich auch nicht Sizilien. Trotz aktueller Berichterstattung über mafiöse Strukturen, Strukturschwäche und regionalpolitischen Problemen ist der Süden Italiens nach wie vor ein beliebtes Reiseziel für Menschen, die Sonne, Erholung und Kultur erleben wollen.

Interviews, Bildergalerien und 360-Grad-Ansichten inklusive

GEO Special Italien 2

Und so gibt es neben einer atemberaubenden Bilderreise durch die Fischerdörfer, einsamen Buchten und Vulkaninseln des Südens unter anderem auch ein Interview mit dem Krimi-Autor Gianrico Carofiglio über seine Heimat, die besten Adressen zum Schlafen, Essen und Einkaufen in Palermo, eine Klassiker-Tour über drei Tage an der Amalfitana, der Sonnenküste Italiens, einen Bericht über die ewige Baustelle Pompeji, Neues zu Weinen aus der Region des Ätna, eine Reise zu den Köstlichkeiten Apuliens, Kartenmaterial sowie viele Tipps zu Stränden, Inseln und Kulturschätzen.

Neben der altbewährten GEO Special-Navigation mittels Wischgesten zum Blättern zwischen den einzelnen Seiten haben die Reporter erneut auch einige Audio-Inhalte in die knapp 100-seitige Ausgabe integriert, sowie praktische Schaltflächen zum Einblenden von Text und Bilder-Zooms, 360-Grad-Ansichten und umfangreiches Kartenmaterial für Entdecker. Diese neue Ausgabe weckt wie viele ihrer Vorgänger erneut das Reisefieber – wer plant, den Süden Italiens zu besuchen, wird an diesem tollen Magazin sicherlich seine Freude haben.

Der Artikel GEO Special Italien: Bella Italias malerischer Süden wird in neuem iPad-Reiseführer beleuchtet erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone SE im Belastungsvergleich

Es gibt Traditionen, die sich bei jeder Neuvorstellung eines Apple-Produkts wiederholen. Hierzu zählen neben den dokumentierten Zerlegungsorgien der Kollegen von iFixit auch verschiedene Belastungstests, die mal mehr und mal weniger sinnvolle Erkenntnisse hervorbringen. Dass beispielsweise eine Aluminiumrückseite eines iPhone Kratzer aufweist, wenn man sie mit einem Schlüsselbund malträtiert, sollte eigentlich niemanden überraschen. Frei nach dem Motto, wenn ich gegen ne Autotür trete, ist halt ne Delle drin. Es gibt aber auch Tests, die hier und da eine gewisse Alltagsrelevanz haben. So ist ein Gerät während der Dauer seiner Nutzung diversen Bedingungen ausgesetzt, die die Kollegen von SquareTrade nun versucht haben, zu simulieren. Gegeneinander angetreten sind dabei das iPhone 6s, das iPhone 6s Plus und ein iPhone SE.



YouTube Direktlink

In Sachen Wasserbeständigkeit kann das iPhone SE dabei trotz neuer Silikondichtungen nicht wirklich mit den aktuellen Modellen mithalten. Während dem iPhone SE nach weniger als einer Minute die Luft ausging, hielt das iPhone 6s Plus immerhin 10 Minuten durch, das iPhone 6s gar satte 30 Minuten. Dem einen oder anderen wird zudem noch das sogenannte "Bendgate" im Hinterkopf sein. Auch hier können die neuen Modelle eher überzeugen als das neue 4"-Modell. Kein Wunder, dürfte Apple aus dem angeblichen Skandal (siehe Auto-Beispiel oben) schließlich seine Schlüsse gezogen haben. Das vom Gehäuse her weitestgehend auf dem iPhone 5s basierende iPhone SE gab bei einer Krafteinwirkung von 160 Pfund nach, während beim iPhone 6s 170 Pfund notwendig waren. Auch einem Falltest haben die Kollegen die drei Geräte unterzogen. Dabei wurden die Geräte aus einer Höhe von 1,82 Metern auf den Harten Boden fallen gelassen. Ein Aufschlag auf dem Displays zerstörte selbiges bei allen drei Geräten gleich. Beim Aufschlag auf einer Ecke, brach hingegen nur das Display beim iPhone SE, während das iPhone 6s und 6s Plus mit einer kleinen Macke am Gehäuse davon kamen. Wie auch immer man diese Ergebnisse interpretieren mag, am besten setzt man sein iPhone, egal welcher Baureihe, erst gar nicht den oben beschriebenen Gefahren aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heiß und kalt: Wärmebildkameras für das iPhone im Test

Wärmebildaufnahmen mit dem iPhone erstellen, Seek Compact und Flir One im Test. Früher waren Wärmebildkameras teure Profigeräte, doch seit einiger Zeit gibt es Aufsteckgeräte fürs iPhone zu sozialen Preisen, die auch für Hobbyisten infrage kommen. Mit der Seek Compact und der Flir One kann man nach Wärmequellen und undichten Fenstern fahnden und jede Menge Spaß haben, wie der Test beweist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twelvesouth: Familienzuwachs beim Surfacepad

caseDer Zubehöranbieter Twelvesouth hat seine selbstklebenden Lederumschläge für iPhone und iPad, das sogenannte Surfacepad, um mehrere neue Modelle und frische Farben erweitert. Zudem bietet sich das Surfacepad zukünftig auch in zwei leicht angepassten Versionen für Apples neu vorgestellte Geräte, das iPad Pro 9,7 Zoll und das iPhone SE an. Die Lederumschläge, die nicht nur einen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Remed – Vergiss keine Medikamente mehr

Remed – Vergiss keine Medikamente mehr!

Ab heute vergisst du nie wieder lästige Arzneimittel einzunehmen: 
Vom lebenswichtigen Insulin bis hin zur alltäglichen Einnahme der Pille – in dieser App kannst du alle deine Medikamente Step by Step anlegen. Datum und Uhrzeit legst du einfach selbst fest, wie auch die Häufigkeit der Erinnerung. 

Diese Erinnerung erscheint zur gewünschten Tageszeit auf deinem Display. Durch eine einfach Swipe-Bewegung kannst du sie noch in der Pushnachricht beantworten. Im Idealfall natürlich mit „Ja“. So sparst du Zeit und greifst schneller, effektiver zur Medizin, wenn es auch wirklich Zeit dafür ist.
Kein Aufschieben oder auf „Später“-Klicken mehr!

Solltest du einmal mehr Zeit besitzen, dann kannst du in der App selbstverständlich die Einnahme genauso bestätigen. Hier findest du in den Details eine genaue Auflistung deiner Einnahmen sowie – was genauso wichtig sein kann – die Anzeige der nicht eingenommenen Medikamente.

WP-Appbox: Remed - Vergiss keine Medikamente mehr (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp bringt Verschlüsselung für Alle

WhatsApp Thumb

WhatsApp hat soeben die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für alle Nutzer aktiviert. Das Feature müsste nach und nach für alle Konten ausgerollt werden.

Eine wasserdichte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist nicht einfach zu realisieren. WhatsApp hat sich drei Jahre Zeit dafür genommen. Man wollte schon zu einem früheren Termin starten, hatte aber Probleme mit Videos. Nun geht es für alle Nutzer los.

Für alle Plattformen und Medien

Die Verschlüsselung gilt für Textnachrichten, Videos und WhatsApp Calls. Sie ist auf dem iPhone, Android, Windows Phone und auch den älteren Plattformen aktiv, denen WhatsApp schon die Unterstützung versagt hat, das gilt selbst für alte Nokia-Handys. Die Technologie, die von den Kryptospezialisten von OpenWhisper Systems stammt, die auch den Messenger TextSecure und Signal verantworten, soll es auch WhatsApp-Angestellten nicht erlauben Inhalte zu entschlüsseln.

Persönlicher Kontakt steigert Sicherheit

In WhatsApp könnt ihr unter Einstellungen > Account > Sicherheit festlegen, ob ihr informiert werden wollt, wenn sich etwas an der Sicherheitsstufe einzelner Unterhaltungen ändert. Wenn ihr auf eines eurer WhatsApp-Profile klickt, könnt ihr unter „Verschlüsselung“ einen Code scannen, der auf dem Telefon eures Kontakts auftaucht. Dieser Prozess der Verifizierung durch persönliche Begegnung ist ein bekanntes Kryptomerkmal, es soll verhindern, dass die eigene Sicherheit von technisch verschlüsselten Konversationen mit nicht vertrauenswürdigen Partnern unterminiert wird. Ob das FBI oder andere Behörden versuchen werden den Schlüssel aus WhatsApp herauszuklagen?

The post WhatsApp bringt Verschlüsselung für Alle appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rette die Kinder aus der zerstörten Stadt: Wimmelbildabenteuer als Vollversion kurzzeitig gratis

Heute habe ich mit Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe (Full) (iPhone und iPod Touch / iPad) ein Wimmelbildabenteuerspiel für Euch, das erst im letzten Jahr veröffentlicht wurde und zum ersten Mal kurzzeitig in der Vollversion kostenlos runtergeladen werden kann. Wie bei G5 Entertainment üblich, ist die Vollversion auch wirklich eine Vollversion, es gibt also keine In-App-Käufe und die Werbung beschränkt sich auf den Startbildschirm, der vor Betreten des Spiels angezeigt wird und andere Spiele des Herausgebers anpreist.

Als ein Meteor in einer Kleinstadt abstürzt, entscheiden drei langjährige Freunde – der Bürgermeister, ein Banker und ein Professor – den Fels aus dem Weltraum zu erforschen und an ihm eine Reihe von Experimenten durchzuführen. Dank der Finanzierung durch den Banker baut der Professor eine gefährliche Maschine, die die Energie des Meteors verstärkt. Leider gerät dieses Experiment außer Kontrolle und die Energie des Meteors zerstört die gesamte Stadt. Alle Pflanzen und Tiere mutieren auf schreckliche Weise. Der Bürgermeister evakuiert zwar rasch die Bürger, lässt aber versehentlich zwei Kinder zurück. Als Ermittler ist es deine Aufgabe, die allein gelassenen Kinder zu finden, die Maschine zu deaktivieren, Professor Gustav seiner gerechten Strafe zuzuführen und die Stadt zu retten.

Das Spiel bietet Euch:

● 39  Orte zum Durchsuchen
● 17 Wimmelbildszenen zum Erkunden
● 21 knifflige Minispiele
● 23 Erfolge
● 15 Mutantenpflanzen zum Sammeln
● Vier Schwierigkeitsstufen: Casual, Normal, Schwierig und Profi
● Dekoriere deinen Obstgarten mit speziellen Gegenständen
● Unterstützt das Game Center
● Unterstützt das Retina-Display des neuen iPads

Ein typisches G5 Entertainment Wimmelbildspiel, gut gemacht, richtig übersetzt und recht abwechslungsreich. Der Stoff geht offenbar nie aus und man sieht, dass die Designer Spaß an der kniffligen Gestaltung haben. Da kann man nichts falsch machen. Und wenn es Dir zu leicht sein sollte, dann erhöhe einfach den Schwierigkeitsgrad…

Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe (Full) läuft auf iPhone und iPod Touch mit iOS 6.0 oder neuer. Das deutschsprachige Spiel belegt 403 MB Speicherplatz und kostet normalerweise 4,99 Euro.

Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe HD (Full) läuft auf iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Das deutschsprachige Spiel braucht 629 MB Speicherplatz und kostet normalerweise 6,99 Euro.

Wimmelbild, gepaart mit Abenteuer-Elementen: Das Spiel Questerium: sinister Trinity reiht sich nahtlos in die letzten Veröffentlichungen von G5 Entertainment ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone bundesweit mit Problem beim mobilen Surfen

Nutzer von Vodafone kämpfen bundesweit mit einem massiven Problem beim mobilen Surfen.

Für viele deutsche Kunden mit Red-Tarifen von Vodafone ist das Surfen seit exakt 12.58 Uhr nicht mehr, oder nur mit größeren Einschränkungen bei der Geschwindigkeit möglich. Zahlreiche Leser melden Ausfälle, Vodafone räumt das Problem inzwischen auch offiziell in seinem Forum ein.

Pile of Vodafone SIM cards

Falls Ihr betroffen seid, gilt der bekannte Satz: Nein, Ihr seid nicht allein, es liegt auch nicht an Eurem Gerät. Irgendwo hat offensichtlich ein Bagger (oder ähnliches) für deutschlandweite Probleme gesorgt. Hier die Erklärung von Vodafone im Wortlaut:

„Aktuelle Einschränkung: Datenverbindungen 2G / 3G / 4G – überregional: Hallo zusammen, aktuell surfen Mobilfunk-Kunden, die einen Red GB-Tarif haben, langsamer als gewohnt im Vodafone-Netz.

Dieses bedeutet in Einzelfällen auch, dass die gewünschten Datenverbindungen nicht aufgebaut werden können. Unsere Technik-Spezialisten arbeiten mit Hochdruck daran, diese Service-Einschränkung zu beheben. (…) Habt bitte etwas Geduld und entschuldigt die Unannehmlichkeiten!“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla Model 3 lässt t3n-Kolumnist Realitätsbezug verlieren

Tesla Model 3

Es ist da, demnächst. Das Model 3 von Tesla. Das Elektroauto für die breiten Massen? So wird es medienwirksam angepriesen und Fanboys wie t3n-Kolumnist Alain Veuve wollen uns zynisch weismachen, es sei wirklich so. Herr Veuve ist Kolumnist für t3n, einem Magazin für digitale Pioniere, das schon häufig die Bodenhaftung verloren hat. Praktikanten aus den (...). Weiterlesen!

The post Tesla Model 3 lässt t3n-Kolumnist Realitätsbezug verlieren appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Verschlüsselung für alle freigeschaltet

WhatsApp-Verschlüsseluung

WhatsApp verschlüsselt ab sofort sämtliche Kommunikation auf allen Plattformen, wenn beide Gesprächspartner die aktuelle Version installiert haben. Damit wird WhatsApp auf einen Schlag zum meistgenutzten Krypto-Messenger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Gründe für das iPhone SE

Die Hardware-Familie von Apple bekommt Zuwachs: Am 31. März ist das iPhone SE erschienen. Dieses ist quasi ein Update des iPhone 5s, welches technisch mittlerweile überholt ist. Hier sind fünf Gründe, warum sich der Kauf des iPhone SE lohnt.

1. Technik

[​IMG]
Technisch wurde viel vom iPhone 6s übernommen.

Das neue 4-Zoll-iPhone besitzt im Gegensatz zu seinen (zumindest optisch) nahen...

Fünf Gründe für das iPhone SE
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PlayStation 4: Ab morgen Streaming auf Mac möglich – so geht es

Ab morgen könnt Ihr Spiele Eurer PlayStation 4 auch auf Eurem Mac oder PC spielen.

Wir hatten es angekündigt, nun geht es los. Und natürlich haben uns schon nach dem letzten Bericht viele Mails zum Thema mit Nachfragen erreicht. Theo schreibt uns zum Beispiel: „Könnt Ihr mal Infos darüber sammeln, ob dafür auf dem Mac eine spezielle App nötig ist?“

So einfach funktioniert es

Klare Antwort: Nein, eine eigene App ist nicht nötig. Die Funktion namens Remote Play macht Sony durch ein Software-Update der PlayStation 4 möglich, Version 3.5 ist die Voraussetzung zum Streamen auf den Mac oder den PC. Die V3.5 wird morgen, also Mittwoch (6. April), bereitstehen.

Sony Playstation 4

Bisher war Remote Play nur auf PlayStation Vita und Xperia-Geräten möglich. Nun kommen auch Mac und PC-Nutzer in den Genuss. Ab OS X 10.10 oder Windows 8.1 geht es los. Ihr müsst nur das entsprechende Programm laden und Euren Controller an den Computer anschließen. Remote Play unterstützt dabei auch mittels USB-Kabel DualShock-4-Controller, die an Eurem Mac angeschlossen werden.

Stream läuft über Internet

Einzige Einschränkung: Da das Bild auf Euren Computer und die Befehle auf Eure PlayStation gestreamt werden müssen, ist Full HD nicht möglich. Je nach Internetverbindung ist aber eine Auflösung von 720p und eine Bildrate von 60fps möglich.

Eine neue PlayStation-iOS-App bekommt Ihr morgen auch spendiert. Hier könnt Ihr mit Euren PS-4-Freunden in der Community chatten, die Spiele-Bibliothek durchstöbern und Termine für Multiplayer-Duell anlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: End-to-End Verschlüsselung ab sofort für alle Nutzer

WhatsApp bietet ab sofort End-to-End Verschlüsselung für alle Nutzer an. Sicherlich eine willkommene Neuerung, die das Unternehmen am heutigen Tag bekannt gegeben hat. Über 1 Milliarde Nutzer setzen derzeit auf den WhatsApp-Messenger und für diese halten die Entwickler nun die End-to-End Verschlüsselung bereit.

whatsapp_end_to_end2

WhatsApp: End-to-End Verschlüsselung für alle Nutzer

Die WhatsApp-Entwickler richten sich am heutigen Tag über den hauseigenen Blog an ihre Anwender. Dort heißt es, dass man immer einen Fokus auf sichere Kommunikation gelegt habe. Am heutigen Tag habe man eine technische Entwicklung abgeschlossen, die WhatsApp zum führen Messenger bei sicherer Kommunikation macht. Das Zauberwort lautet „End-to-End Verschlüsselung“.

From now on when you and your contacts use the latest version of the app, every call you make, and every message, photo, video, file, and voice message you send, is end-to-end encrypted by default, including group chats.

Ab sofort und wenn Chatpartner bzw. Anrufpartner die jüngste WhatsApp-Version nutzen, wird die gesamte Kommunikation, inkl. Nachrichten, Fotos, Dateien, Sprachnchrichten etc. per End-to-End Verschlüsselung übertragen. Dies gilt nicht nur für Einzelchats, sondern auch für Gruppenchats.

whatsapp_end_to_end3

WhatsApp betont, dass weder Hacker, noch Cyber-Kriminelle, noch Regirungen, noch man selbst die Kommunikation abfangen könne. Solltet ihr die neueste WhatsApp-Version nutzen, so ist die End-to-End-Verschlüsselung automatisch aktiviert. Unter WhatsApp -> Einstellungen -> Account -> Sicherheit findet ihr noch ein paar weitere Infos.

Das ist mal ein Statement seitens WhatsApp. Wir finden es gut, dass ab sofort alle Nutzer die End-to-End Verschlüsselung nutzen können. Bis dato war dies Android-Nutzer vorbehalten. Strafverfolgungsbehörden, dürfte dies gleichzeitig ein Dorn im Auge sein. Ein spannendes Thema, welches uns sicherlich noch ein wenig begliten wird. (Danke an Alexander, Sven und Peter)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 4.99 € inkl. Versand (aus China)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

WhatsApp aktiviert Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für alle Nutzer

whatsapp-securityWenn ihr die neueste Version von WhatsApp auf eurem iPhone oder auch Android-Gerät installiert habt, werden eure Nachrichten und WhatsApp-Anrufe nun komplett Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Der für die Integration der Verschlüsselungstechnik verantwortliche WhatsApp-Partner Open Whisper Systems erläutert die Details in einem separaten Blogeintrag. Endnutzer müssen von ihrer Seite allerdings nichts tun, um in den Genuss des erweiterten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IONICLE: Neuer, herausfordernder Endless Runner vom Lost Qubixle-Entwickler

Ein kleines Gratis-Spiel für die tägliche Herausforderung der eigenen Reaktionsfähigkeit gefällig? Dann werft einen Blick auf IONICLE.

IONICLE

Der Entwickler Andre Breitenfeld von ClearTheGap stand mit uns bereits vor einiger Zeit in Kontakt, damals bezüglich seines Puzzle-Spiels Lost Qubixle. „Nach einer längeren Phase des Rumexperimentierens mit verschiedenen Spielideen“, wie Breitenfeld in seiner E-Mail an uns schrieb, wurde kürzlich sein neuestes Werk im App Store veröffentlicht, IONICLE (App Store-Link). Die kostenlose Universal-App für iPhone und iPad benötigt etwa 60 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht für den Titel bisher noch nicht.

IONICLE lässt sich am ehesten in das Genre der Endless Runner oder Arcade-Games einordnen. Das Gameplay ist so simpel wie herausfordernd: Eine Kugel rollt in einer Rinne auf einer unendlich langen Säule, und der Spieler muss einzelne Segmente der Säule verdrehen, da Hindernisse und Abgründe ein kontinuierliches Rollen der Kugel verhindern. Da die Kugel sich unaufhaltsam bewegt, muss man schnell sein, und vorab den Weg mittels Wischgesten frei räumen.

IONICLE ist eine Anspielung auf den Parthenon in Athen

Das Tückische an diesem Drehmechanismus ist die Tatsache, dass man aufpassen muss, keine neuen Hindernisse vor die Kugel zu drehen. Mit jedem zurückgelegten Meter und jedem zusätzlich auf der Strecke eingesammelten Kristall sammelt man Punkte, die im späteren Spielverlauf genutzt werden können, um verschiedene neue Kugeln anderer Farben und Formen freizuschalten.

Inspiriert wurde der Entwickler Andre Breitenfeld laut eigener Aussage durch den Parthenon auf der Akropolis im griechischen Athen. „Der Name IONICLE ist eine Anspielung auf die ionische Säulenordnung, ein Motiv, was sich auch im Spiel wiederfindet“, berichtet der Developer in seiner Mail an uns. Auch wenn IONICLE beizeiten frustrierend ist – Suchtpotential birgt das Spiel definitiv. Wer sich von den gelegentlich eingeblendeten Werbevideos befreien will, kann außerdem einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 99 Cent tätigen.

Der Artikel IONICLE: Neuer, herausfordernder Endless Runner vom Lost Qubixle-Entwickler erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Apple TV] AppStore Perlen: Tagesschau

Als hätte man bei der ARD nur auf die aktuellen Entwicklungen in Sachen "PanamaPapers" gewartet, steht seit wenigen Tagen nun auch die hauseigene Tagesschau-App (kostenlos im AppStore) für das neue Apple TV zur Verfügung. Hierüber hat man erwartungsgemäß Zugriff auf das Nachrichtenangebot des Ersten und kann dieses On-Demand, also unabhängig von der Sendezeit der Tagesschau jederzeit abrufen. Neben der 20:00 Uhr Tagesschau und den Tagesthemen umfasst das Angebot auch aktuelle Interviews, die 100-Sekunden Tagesschau, das Nachtmagazin, den Tagesschau24 Livestream, einen Rückblick auf die Tagesschau vor 20 Jahren und den aktuellen Wetterbericht. Zu finden ist die App im AppStore des neuen Apple TV entweder über die integrierte Suche oder in der Rubrik "Gekaufte Artikel", falls man die App bereits in der iOS-Version (kostenlos im AppStore) besitzt. Der Download ist selbstverständlich bereits über die Rundfunkgebühren gedeckt und somit kostenlos.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schafft Plastiktüten ab 15. April in Apple Stores ab

Plastiktüten schaden der Umwelt. Deshalb gibt es hierzulande eine freiwillige Selbstverpflichtung im Einzelhandel, den Gebrauch von Plastiktüten einzudämmen. Auch bei Apple bekommt man derzeit Plastiktüten, wenn man etwas kauft, aber das soll sich zum 15. April ändern.

Papier statt Plastik

In den letzten Jahren und vor allem auf der „Let Us Loop You In“-Keynote hat Apple immer wieder betont, wie umweltfreundlich man sein will, um die Welt in einem besseren Zustand zu hinterlassen, als man sie vorgefunden hat. Deshalb will das Unternehmen ab dem 15. April 2016 umweltfreundlichere Papiertüten in Apple Stores einführen, die aber auch nur optional sind.

In einer Notiz an Mitarbeiter, die 9to5mac vorliegt, erklärt das Unternehmen, dass künftig ein anderer Wind weht, wenn es um die Tüte geht. Die Mitarbeiter sollen zunächst den Kunden fragen, ob überhaupt eine Tüte benötigt wird. Falls nicht, soll der Kunde dafür gelobt werden, weil das noch umweltfreundlicher ist. Wird jedoch eine Tüte gewünscht, wird diese künftig aus 80-Prozent-Recyclingpapier hergestellt sein.

Übergangsfrist

Das bedeutet jedoch nicht, dass jeder Kunde, der ab dem 15. April etwas im Apple Store einkauft, mit einer Papiertüte den Store verlässt. Denn die Mitteilung gibt auch Anweisungen, was mit noch im Lager befindlichen Plastiktüten geschehen soll. Diese sollen zunächst aufgebraucht werden. Erst wenn keine mehr vorhanden ist, sollen die Papiertüten verwendet werden. Welches Design Apple für die neuen Tüten gewählt hat, ist indes noch unbekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Force Touch demnächst in Apple Magic Mouse?

Force Touch bei Magic Mouse

Apple wurde in den USA ein neues Patent gewährt, das die Möglichkeit eine Magic Mouse mit Force Touch Eingabemethodik beschreibt. Es wäre möglich, dass Apple seine Magic Mouse irgendwann mit Force Touch ausstattet. In einer Patentveröffentlichung des USPTO (9,304,587) wird genau so ein Produkt beschrieben. Die Anmeldung des Patents erfolgte bereits am 13. Februar 2013. (...). Weiterlesen!

The post Force Touch demnächst in Apple Magic Mouse? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Force Touch: Ein Feature welches nicht genutzt wird?

iphone-6S-gold

Apple hat zusammen mit dem iPhone 6S und dem iPhone 6S Plus ein neues Feature ins Leben gerufen, welches auf den Namen „Force Touch“ oder auch „3D Touch“ hört. Dieses Feature ermöglicht es verschiedenste Funktionen mit einem festen „Druck“ auf den Bildschirm aufzurufen und somit schneller an die gewünschte Funktion zu kommen. Doch scheint dieses Feature etwas in der Versenkung verschwunden zu sein, da viele iPhone-Nutzer überhaupt nicht wissen, dass es das Feature gibt oder es schlichtweg nicht nutzen, da sie den Sinn dahinter nicht ganz verstehen.

Nutzt ihr Force-Touch

Wir haben eine kleine interne Umfrage unter allen iPhone 6S und iPhone 6S-Plus Nutzern gemacht und mussten feststellen, dass nicht einmal iPhone-Hardcore-Nutzer auf das Feature zurückgreifen oder nur sehr selten. Meistens kommt die Aussage, dass man doch fast gleich schnell ist, wenn man den normalen Weg wählt, als etwas länger auf einem App-Icon zu bleiben. Manche haben ihre „Basis-Funktionen“ wie eine Nachricht zu erstellen oder die Foto-Mediathek zu öffnen. Alle anderen Features gehen leider unter.

Nun wollen wir von euch wissen, ob ihr das Feature überhaupt nutzt oder ob es auch an euch mehr oder weniger spurlos vorbeigeht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 5.4.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: SliP (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Type2Phone – Bluetooth Keyboard („9,99€“ 1,99 €, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: HomeBudget Lite (w/ Sync) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: GetRate – Wechselkurs – Prognosen & Analysen für Euro-Dollar-Kurs (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Persistent Color Picker (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Artpaper (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: World of Dinosaurs : KIDS (4,99 €, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Alef Bet Wheel (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: FBX Review (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cuprum (Community Edition) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: IntCalc (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Tessa - OCR (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mindup.Pro-mindmap efficiency (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: HideAway (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DesktopApp for WhatsApp (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Boaty McBoatface (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Quadro Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Party 18 (EN/RU) (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Wow Big City - Worm your way to the bottom by finding the best words (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Pizza Bomb (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: Tactical Soccer (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: QTAKE Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mavi Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Free Any MP3 Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Video Converter Pro HD - DVD Movie Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: GIF Hunter (Kostenlos*, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Business templates-for iwork,office, material (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: StakePoint Projects (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Direct Mail (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Wirtschaftssimulation Tropico 4; Update für Entwicklungsumgebung Xojo

Rabatt auf Wirtschaftssimulation Tropico 4 - das ab OS X 10.7.5 lauffähige Spiel ist kurzzeitig für 9,99 statt 34,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (Partnerlink).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ULTRAFLOW 2: neues Arcade-Puzzle macht richtig Spaß & bietet 180 Gratis-Level

Ultrateam hat mit ULTRAFLOW 2 (AppStore) vor wenigen Tagen einen Nachfolger des Arcade-Puzzle-Hits ULTRAFLOW (AppStore), das vor einem Jahr im AppStore erschienen ist, veröffentlicht. Auch das neue Spiel ist ein Gratis-Download und bietet 180 Level, die dank gelegentlicher Werbeeinblendungen komplett kostenlos gespielt werden können.

Wer danach noch nicht genug von ULTRAFLOW 2 (AppStore) hat, was wir aufgrund des spaßigen Gameplays durchaus verstehen könnten, kann für 1,99€ via IAP nicht nur die Werbung deaktivieren, sondern auch den Hard Mode mit 180 weiteren und richtig schwierigen Leveln freischalten. Was aber nicht bedeutet, dass die 180 Gratis-Level einfach zu lösen sind.
ULTRAFLOW 2 iOSULTRAFLOW 2 iPhone iPad
Das Gameplay von ULTRAFLOW 2 (AppStore) erinnert uns ein bisschen an Minigolf. In jedem Level muss ein Scheibe durch ein Labyrinth ins Ziel geschossen werden. Ihr setzt die Scheibe per Wischer in Bewegung, solltet dabei zum einen auf den richtigen Schwung und die passende Richtung achten. Denn nur, wenn ihr einen Pfad durch das Labrinth findet und das Levelziel erreicht, ist ein Level erfolgreich abgeschlossen und die nächste Herausforderung kann kommen.

Zu viele Bandenberührungen = Boom!

Beachtet werden muss dabei die kleine Zahl auf der Scheibe. Denn sie gibt an, wie viele Hindernis- bzw. Displayrand-Berührungen ihr euch erlauben dürft, bevor sie Scheibe beim nächsten Kontakt mit einem Hindernis zerschellt. Bis dahin prallt sie entsprechend der Physikregel „Einfallwinkel gleich Ausfallwinken“ von allen Banden ab und bahnt sich so hoffentlich den Weg in Richtung Ziel. Manche Hindernisse können auch zerstört werden, was an einer karierten Optik zu erkennen ist. Schraffierte Flächen solltet ihr hingegen besser nicht berühren, denn sie zerstören eure Scheibe sofort.
ULTRAFLOW 2 iOSULTRAFLOW 2 iPhone iPad
In jedem Level kommt es auf den passenden Abschusswinkel und den richtigen Schwung an. Trefft ihr diesen nicht, müsst ihr ein Level immer und immer wieder neu versuchen. Wer schwierige Spiele dieser Art mag, der wird mit ULTRAFLOW 2 (AppStore) viel Freude haben. Schaltet ihr per IAP den harten Modus frei, gibt es für gerade einmal 1,99€ die stolze Anzahl von 360 Level. Die sorgen für jede Menge Spielzeit und vor allem -spaß!

Ultraflow 2 Trailer

Der Beitrag ULTRAFLOW 2: neues Arcade-Puzzle macht richtig Spaß & bietet 180 Gratis-Level erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum zweiten Mal in 30 Tagen: Bundesweite Störung im Vodafone-Netz

vodaKeinen Monat nach dem letzten großen Netzausfall, hat der Mobilfunkanbieter Vodafone heute erneut mit überregionalen Schwierigkeiten im eigenen Mobilfunknetz zu kämpfen. Seit dem frühen Mittag arbeitet das Düsseldorfer Unternehmen eigenen Angaben zu Folge mit Hochdruck an der Behebung bundesweiter Störungen, die mittlerweile auch auf dem offiziellen Service-Kanal des Netzbetreibers und im Vodafone-Forum kommuniziert werden. Unter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inspirationen für Fahrradtouren mit der BVG-Bike-App

Für alle Unternehmenslustigen die gerne auf dem Fahrrad unterwegs sind und sich in der freien Natur wohlfühlen, haben die Berliner Verkehrsbetriebe eine neue App auf den Markt gebracht. Mit der “BVG-Bike-App” lassen sich die unterschiedlichsten Tourenvorschläge für Berlin und Brandenburg finden. Zum Beginn bietet einem die App rund 20 Ziele in unterschiedlichen Kategorien. Ob ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp ab sofort komplett mit End-to-End-Verschlüsselung

Ein großer Schritt für WhatsApp: Ab heute ist der Messenger kommt End-to-end verschlüsselt.

Gegenüber dem Magazin Wired haben die Gründer soeben stolz verkündet: Ab sofort sind alle Nachrichten, Bilder, Videos und Anrufe, egal auf welchen Plattformen, komplett Ende-zu-Ende-verschlüsselt.

WhatsApp setzt damit nach der unseligen Auseinandersetzung zwischen Apple und FBI ein klares Zeichen für seine Nutzergemeinschaft. Rund 1 Milliarde User nutzen inzwischen weltweit WhatsApp.

WhatsApp

WhatsApp hat drei Jahre an dem Projekt gearbeitet, schon im letzten Dezember wollte man auf der Burda-Digital-Konferenz in München die komplette End-to-End-Verschlüsselung vorstellen. Doch in letzter Minute machte ein Problem bei Videos einen Strich durch die Rechnung. Nun ist es soweit. Brian Acton, einer der Gründer, erklärt dazu:

“Building secure products actually makes for a safer world, (though) many people in law enforcement may not agree with that.“

Das Update für die verschlüsselte Version rollt gerade weltweit aus. Wenn es bei Euch noch nicht zu sehen ist, geduldet Euch bitte noch etwas…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shadow Bug: Toller neuer Premium-Action-Platformer mit Badland-ähnlicher Grafik

Ihr seid noch auf der Suche nach einem einfach zu erlernenden Action-Platformer mit toller Grafik? Voilà, hier kommt das neue Shadow Bug.

Shadow Bug 1

Shadow Bug (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen des Tages und kann zum Preis von 3,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden. Die 210 MB große Universal-App benötigt zudem mindestens iOS 7.1 oder neuer auf dem Gerät, und kann bereits seit dem Erscheinen im App Store in deutscher Sprache absolviert werden.

In Shadow Bug schlüpft man laut Aussage der Entwickler von Muro Studios in die Rolle eines „überaus mächtigen Ninjahelden“, der seinen Heimatwald vor einer bösen Fabrik mit Monstern retten muss. Das Gameplay ist dabei schnell erlernt: Durch das Antippen der linken Bildschirmhälfte läuft der kleine Ninja nach links, durch Antippen der rechten Hälfte nach rechts. Entgegenkommende Monster werden mit einem simplen Fingertipp direkt angegriffen – auch aus größerer Entfernung und durch verschiedene Hindernisse hindurch.

Gerade letzteres kann für den Spieler von großem Vorteil sein, aber auch entscheidende Nachteile haben. Nicht immer ist es ratsam, den nächstbesten Gegner sofort für einen überfallartigen Angriff anzutippen – spitze Dornen sorgen unter anderem oft dafür, dass der direkte Weg zum Monster nicht immer auch der beste ist. Andersherum kann die schnelle Attacke helfen, Hindernisse zu überwinden, denn eine Möglichkeit zum Springen gibt es in Shadow Bug nicht.

Shadow Bug 2

Bizarre Landschaften und großartige Sounds in Shadow Bug

Bereits nach kurzer Zeit hat man die Tücken, aber auch die entscheidenden Vorteile dieser Art von Fortbewegung und Angriffstechnik kennengelernt und kann sich danach auch fiesen Boss Fights widmen. Viel interessanter sind aber oftmals die wunderschönen, handgefertigten Levelgrafiken, die auf den ersten Blick an das bekannte Abenteuer-Spiel Badland und die darin zu findenden schattenartigen Umgebungen erinnern.

Ein wenig malerischer gestalten sich die Level von Shadow Bug dann aber doch: bizarre Landschaften, Parallaxe-Hintergrundbilder, die sich mit bewegen, düstere Gebilde im Schatten sowie ein wahrer Klangteppich, der sich am besten mit Kopfhörern genießen lässt, sind die Zutaten dieser wirklich empfehlenswerten Neuerscheinung. Auch fortgeschrittenen Gamern wird es sicher nicht leicht fallen, in jedem Level alle Boni einzusammeln und die drei maximalen Ninjasterne einzuheimsen. Für einen ultimativen Vergleich in diesem In-App-freien Premium-Spiel sorgt abschließend eine Game Center-Anbindung, über die sich Bestzeiten von zeitbasierten Leveln mit anderen Shadow Bug-Spielern vergleichen lassen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Shadow Bug: Toller neuer Premium-Action-Platformer mit Badland-ähnlicher Grafik erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Neues Feature beschreibt Bilder für Blinde

Daumen hoch für die jüngste Ankündigung von Facebook. Nicht nur Apple kümmert sich mit seinen Bedienhilfen um gehandicapte Menschen, auch Facebook startet eine neue Funktion, um blinden Menschen den Umgang mit dem sozialen Netzwerk zu erleichtern. Es geht um Bilder und Bilderkennung.

facebook_logo_612px

Facebook startet „automatic alternative text“

Täglich werden mehr als 2 Milliarden Fotos über Facebook, Instagram, den Facebook Messenger und WhatsApp geteilt. „Gesunde“ User können die Fotos problemlos wahrnehmen und sich an diesen erfreuen. Weltweit gibt es allerdings 39 Millionen blinde Menschen und zudem weitere 246 Millionen Menschen mit einer Sehbehinderung. Diese werden von einer Foto-Kommunikation nahezu ausgeschlossen.

Text kann man sich beispielsweise durch de VoiceOver-Funktion in iOS vorlesen lassen, doch was ist mit Fotos? Jedem Foto kann ein sogenannter „alternativer Text“ zugeordnet werden, der das Bild beschreibt. Machen vermutlich die wenigstens von uns und genau da setzt Facebook an. Eine künstliche Intelligenz soll erkennen, was sich auf dem Foto befinden. Anschließend soll automatisch ein alternativer Text für das Foto hinterlegt werden. Diesen können sich Blinde dann per VoiceOver an ihrem iPhone oder iPad vorlesen lassen.

Zukunft hört ein blinder Mensch Stichworte (Anzahl der Personen, Gesichtsausdruck, Hintergrund, etc.) zu einem Bild. Zuvor heißt es jedoch seitens Facebook „Dieses Foto könnte XYZ beinhalten.“ Dies soll verdeutlichen, dass es sich um eine automatisierte Erkennung handelt, so Facebook.

In Kürze soll die neue Funktion für Facebook für iOS zur Verfügung stehen. Zunächst wird das Feature Nutzern angeboten, deren Displaysprache auf englisch eingestellt ist. Weitere Sprachen werden folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: End-to-End Verschlüsselung nun für alle

WhatsApp haut zum siebenjährigen Jubiläum des Services eine Meldung raus, die einschlägt wie eine Bombe: Nachdem die Firma von Jan Kuom in den vergangenen Jahren stufenweise die sichere End-to-End-Verschlüsselung eingebaut hat, folgt nun der finale Schritt.

Wie der Messenger soeben bekanntgab, werden nun alle versendeten Nachrichten über diese Methode verschlüsselt, wenn die neuste Version von WhatsApp installiert ist. Das beinhaltet sowohl Textnachrichten als auch Fotos, Video und Anrufe.

Erstmals findet die Verschlüsselung auch plattformübergreifend statt, sodass auch iOS-Nutzer sicher kommunizieren können. Die zu übertragenden Daten werden auf der Senderseite ver- und erst beim Empfänger wieder entschlüsselt.

Auf einer Sonderseite betont WhatsApp:

WhatsApps Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist verfügbar, wenn sowohl du, als auch die Personen, denen du Nachrichten sendest, die neueste Version unserer App verwenden. Viele Messaging-Apps verschlüsseln nur die Nachrichten zwischen dir und ihnen, aber die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von WhatsApp stellt sicher, dass nur du und die Person, mit der du kommunizierst, lesen kann, was gesendet wurde, und niemand dazwischen, nicht einmal WhatsApp.

Mit diesem Schritt kommt WhatsApp – wenn auch reichlich spät – dem wohl größten Kritikpunkt an dem Dienst nach. Auch die Facebook-Tochter selbst kann theoretisch nicht mehr mitlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PS4-Update mit Remote Play für Mac und Windows kommt morgen

sony-headerAnfang März angekündigt, ist es nun soweit. Von morgen an will Sony die PlayStation 4 mit der Systemsoftware 3.50 versorgen und damit auch die PS4-Funktion RemotePlay auf Desktop-Rechner ausweiten. Remote Play war bislang nur für Sony-Xperia-Geräte verfügbar. Statt auf dem TV-Bildschirm zu spielen, können die Spiele über WLAN künftig auch auf Macs und Windows-Systeme gestreamt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbespot: Taylor Swift fällt für Apple Music auf die Schnauze

Taylor Swift, offenbar Aushängeschild von Apple Music, hat auf ihrem Twitter-Account einen neuen Werbespot für den Streamingdienst veröffentlicht. Unter dem Motto "distractingly good" ("ablenkend gut") startet die erfolgreiche Künstlerin ein Workout auf dem Laufband und hört dabei eine vorgefertigte Wiedergabeliste über Apple Music. Abgelenkt vom Laufen singt sie enthusiastisch mit – und fällt auf die Schnauze. Aber...

Werbespot: Taylor Swift fällt für Apple Music auf die Schnauze
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Lücke erlaubt Zugriff auf Bilder und Kontakte

Ein neue Lücke zwing Apple dazu bald ein Update zu bringen. Im gesperrten Zustand kann man Siri dazu bringen, auf Kontakte und Bilder zuzugreifen. Betroffen sind Geräte bei denen iOS der Zugriff auf Twitter erlaubt wurde und die zusätzlich über 3D Touch verfügen, also das iPhone 6s und das 6s plus. Wie geht es?   […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Papier statt Plastik: Apple Stores stellen auf umweltfreundlichere Tüten um

Mit den Worten "Wir fühlen uns verpflichtet, die Welt besser zurückzulassen, als wir sie aufgefunden haben" beginnt Apple eine E-Mail, die gestern an Apple-Store-Mitarbeiter in den USA geschickt wurde. Darin verrät Apple, dass der Konzern in seinen Retail-Stores ab 15. April umweltfreundlichere Papiertüten aus 80 Prozent recycelten Material statt den bisher verwendeten Plastiktüten ausgeben wird.

Die neuen Papiertüten wird es in den Größen Medium und Large geben, das Design ist derzeit noch...

Papier statt Plastik: Apple Stores stellen auf umweltfreundlichere Tüten um
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magic Mouse bald mit Force Touch?

Aus einem jetzt vom US-amerikanischen Patent- und Markenamt bestätigten Apple-Patent geht hervor, dass grundsätzlich auch die Magic Mouse mit Force Touch ausgestattet sein könnte. Wie beim MacBook-Trackpad und Magic Trackpad 2 ließe sich dann die Touch-Fläche der Magic Mouse nicht mehr tatsächlich herunterdrücken, sondern würde mit Sensoren ausgestattet sein, die den Fingerdruck ermitteln. Dadu...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: Erneut überregionaler Netzausfall

SIM-Karte von Vodafone

Knapp einen Monat nach einer heftigen Störung im Mobilfunknetz von Vodafone kämpft das Unternehmen erneut mit Problemen. Wieder sind viele Kunden betroffen. Die Techniker arbeiten unter Hochdruck, versichert der Mobilfunkanbieter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

40 Jahre Apple: Offizielle Wiedergabeliste für Spotify und Apple Music

playlisteAuch vier Tage nach dem Firmen-Geburtstag am 1. April und den wehenden Piraten-Fahnen in Cupertino erinnert Apple weiter an das offizielle Firmenjubiläum. So bietet euch Cupertinos Streaming-Dienst „Apple Music“ jetzt eine Wiedergabeliste „40 Jahre Apple“ zum Feiern an und kombiniert knapp 40 Songs aus den Apple-eigenen Werbespots der vergangenen Jahre. Die unter diesem Link bereitgestellte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke in 3D Touch: Wenn Siri zum Verräter wird

iPhone Touch ID Sicherheit Thumb

iOS 9.3 ist von einer Sicherheitslücke betroffen. Sie kann über Siri und 3D Touch ausgenutzt werden und ist auch noch in iOS 9.3.1 vorhanden, doch es gibt einen Schutz für Anwender.

Besitzer eines aktuellen iPhones mit 3D Touch sind von einer Sicherheitslücke betroffen, die jüngst vom Sicherheitsforscher Jose Rodriguez entdeckt wurde, der bereits wiederholt kritische Schwachstellen in Apples iOS aufspürte. In einem Video demonstriert er die jüngste Verwundbarkeit, die den Zugriff auf Kontakte eines iPhones zulässt.

Dazu muss zunächst Siri aus dem Sperrbildschirm gestartet und eine Twittersuche angestoßen werden, deren Ergebnis wenigstens einen
E-Mail-Adresse enthält. Im anschließend folgenden Dialog kann der Angreifer über die 3D Touch-Geste die gefundene Adresse zu einem bestehenden Kontakt hinzufügen. Hierzu öffnet das iPhone dann die Kontakte des Nutzers inklusive zugeordneter Kontaktfotos. Laut Jose Rodriguez funktioniert das auch in der WhatsApp-Kontaktliste.

Schutz ist möglich

Diesem Angriff lässt sich jedoch rasch der Boden entziehen. Hierzu reicht es aus Siri keinen Zugriff auf Twitter und die Fotobibliothek einzuräumen. Auch ein generelles Aus für Siri aus dem Sperrbildschirm hilft natürlich. Dieser Angriff fällt sowieso in das Spannungsfeld aus Sicherheit und Komfort. Natürlich möchte der Nutzer möglichst viel Komfort, sprich möglichst viele Aktionen auch ohne Entsperren des iPhones, quasi über das Headset oder auf Zuruf erledigen. Das kollidiert aber notwendigerweise früher oder später mit der Sicherheit, die eben nur durch eine erfolgreiche Authentifizierung wirklich gewährleistet wird.

The post Sicherheitslücke in 3D Touch: Wenn Siri zum Verräter wird appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE in rauen Umgebungen: Neuere iPhones halten mehr aus

Was tut das Internet nicht alles, nur der Wissenschaft zu Liebe. Da werden Smartphones verbogen, fallen gelassen oder unter Wasser getaucht. Das hat eine Versicherung nun auch getan und dabei festgestellt, dass das iPhone SE im Grunde genommen schon vier Jahre alt ist.

iPhone 6s ist stabiler

SquareTrade, ein Anbieter von Garantieverlängerungen, hat das iPhone SE genauer getestet. Nicht aber in Bezug auf Performance, sondern in Bezug auf mutwillige (oder versehentliche) Zerstörung. Dafür wurde es verbogen, unter Wasser getaucht und auf den Boden geworfen. Das Ergebnis: Sowohl iPhone 6s als auch iPhone 6s Plus sind robuster – da aber das Gehäuse des iPhone SE seit dem iPhone 5 (2012) nicht verändert wurde, verwundert das irgendwie nicht.

Das iPhone SE hat beim Biegetest nur 72,57 kg ausgehalten, bei 80,74 kg war es bereits kaputt. Das iPhone 6s hat da erst begonnen, sich zu verbiegen. Als nächstes wurden die iPhones auf Tauchstation geschickt, 1,5 Meter tief. Dem iPhone SE hat es dabei sofort die Sprache verschlagen und innerhalb einer Minute fuhr es herunter und konnte nicht mehr reanimiert werden. Das iPhone 6s hat 30 Minuten überlebt und lediglich die Audioausgabe eingebüßt.

Die unsanfte Landung auf dem Bürgersteig haben alle drei getesteten iPhones mit Rissen in der Scheibe bezahlt, wenn das Display zuerst aufkam. Landeten die Geräte hingegen auf der Kante, fiel das iPhone SE nach 10 Versuchen auseinander, iPhone 6s und 6s Plus überlebten die Versuche mit Kratzern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Green Game TimeSwapper: Puzzle-Action im Stil von Badland

Im neu erschienenen Green Game TimeSwapper manipuliert Ihr in Puzzle-Leveln die Zeit.

Dazu lotst Ihreinen mechanischen, fliegenden Vogel durch Labyrinthe von Bedrohungen und anderen Hindernissen. Per horizontaler Fingerbewegung steuert Ihr aber nicht den Vogel selbst, sondern die Zeit, in dem sich die Level-Elemente bewegen.

greengame-1

So muss etwa durch zeitliche Manipulation jede bedrohliche, Euch potentiell zerdrückende Wand so lang offen gehalten werden, bis der Vogel hindurch geflogen ist. Andere Level-Bausteine wie Warp-Portale, Transportboxen oder Fallbeile solltet Ihr ebenfalls stratetegisch betreten bzw. meiden.

greengame-2

Das Game mit 50 Leveln erinnert dabei grafisch an Gaming-Hits wie Badland oder Limbo, ist also vor allem etwas für Spieler mit einem Faible für düstere Ästhetik. In Sachen Gameplay ist es aber so einzigartig wie nur möglich. Hier ist nichts irgendwo abgeguckt: Ein Spiel wie Green Game TimeSwapper habt Ihr so noch nie gespielt. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4S, englisch)

Green Game TimeSwapper Green Game TimeSwapper
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 85 MB)

Der Vorläufer des Games – vom gleichen Entwickler:

Red Game Without A Great Name Red Game Without A Great Name
(1)
2,99 € (universal, 95 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU GREEN GAME TIMESWAPPER
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 7/10
    7/10

Das sagt iTopnews

Eine klasse Gameplay-Idee, die mehr als solide umgesetzt wurde. Besonders empfehlenswert für Fans von iOS-Hits wie Badland und Limbo.

8.5/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke in iOS 9.3.1 erlaubt Zugriff auf Adressbuch und Fotos via Siri

Nein, einen direkten Bezug zu der FBI-Affäre muss man bei der aktuell im Internet kursierenden Sicherheitslücke in iOS 9.3.1 nicht herstellen. Schließlich gibt diese nicht den Zugriff auf das komplette Gerät frei, sondern "nur" auf das darauf lagernde Adressbuch. Dennoch dürfte die Lücke nicht im Sinne Apples sein und in Kürze behoben werden. Betroffen sind ausschließlich das iPhone 6s und iPhone 6s Plus, also die Geräte, die über 3D Touch verfügen. Genau diese Funktion ist es dann nämlich auch, die die Sicherheitslücke verursacht. Damit diese ausgenutzt werden kann, muss zudem Siri im Sperrbildschirm aktiviert sein und die Berechtigung haben, auf den Kurznachrichtendienst Twitter zugreifen zu dürfen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann man wie folgt trotz gesetzter Passcode-Sperre Zugriff auf das komplette Adressbuch und sämtliche Fotos des Geräts erhalten.

Per Siri startet man eine Suche auf Twitter und gibt als Kriterium möglichst eine E-Mail Adresse bei einem bekannten Anbieter an, beispielsweise mit den Worten "gmail dot com". In den anschließend auf dem Display präsentierten Suchergebnissen steuert man diese Adresse dann per 3D Touch an und erhält daraufhin das zugehörige Kontextmenü, welches es einem ermöglicht, die Adresse einem bereits bestehenden Kontakten hinzuzufügen. Hieraufhin gewährt einem das iPhone den Zugriff auf sein komplettes Adressbuch, so dass man dieses trotz aktiver Passcodesperre auslesen kann. Auf ähnliche Art und Weise kann man sich zudem auch Zugriff auf sämtliche auf dem Gerät gespeicherte Fotos verschaffen. Das unten zu sehende Video zeigt den Vorgang noch einmal in bewegten Bildern. Apple dürfte das Problem wie gesagt mit dem nächsten iOS-Update beheben.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Outdoor Akku und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 10 Uhr

Mionix Gaming Maus (hier)

ab 11 Uhr

Asus ROG Gaming Headset (hier)

ab 11.30 Uhr

Monstercube Sport Kopfhörer (hier)
Monstercube Bluetooth Speaker (hier)

ab 12 Uhr

Sony Fernseher 50″ (hier)

ab 13 Uhr

Logitech Gaming Tastatur (hier)
Blaupunkt 30-Pin Dock (hier)

ab 14 Uhr

RAVPower KFZ Ladegerät (hier)
Transcend SD Karte 32 GB (hier)

ab 15 Uhr

Trust MicroUSB Ladekabel (hier)

ab 15.30 Uhr

Aukey Clip On Objektiv (hier)

ab 16 Uhr

Panasonic Fernseher 55″ 4K Curved (hier)
Trendnet USB 3 Dockingstation (hier)

ab 17 Uhr

Belkn MacBook Tasche (hier)
Belkin KFZ Ladegerät (hier)

ab 18 Uhr

Corsair Gaming Tastatur (hier)
RAVPower Outdoor Powerbank 10.050 mAh (hier)

ab 19 Uhr

Mpow Bluetooth Speaker (hier)

RAVPower Outdoor Akku

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Supermarket Mania® HD (Full)

Verpasse nicht den zweiten Teil unseres Zeitmanagement-Hit Bestsellers – Supermarket Mania® 2 HD! 
Supermarket Mania® ist ein Zeitmanagement-Casual Game mit Suchtpotenzial und mehreren Millionen Spielern auf dem PC und anderen Plattformen. Einen Lebensmittelladen zu führen kann gewaltig Spaß machen! Hilf Nikki dabei, in fünf Läden dafür zu sorgen, dass immer alle Waren vorrätig sind, und zeige deinem Konkurrenten, was man mit etwas Leidenschaft und Eifer erreichen kann.

● 50 Levels 
● 5 Läden 
● 7 verschiedene Kundentypen 
● Über ein Dutzend Produkte 
● Über 20 Accessoires und Upgrades für deinen Laden 
● Stundenlangen Spielspaß
● Unterstützt das Retina-Display des neuen iPads

WP-Appbox: Supermarket Mania® HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Songs von Apple-Werbespots aus 40 Jahren als Playlist verfügbar

Kurz nach dem offiziellen 40-jährigen Bestehen von Apple - früher Apple Computer - hat der Konzern eine eigene Playlist mit Musik aus 40 Jahren Apple-Werbespots zusammengestellt. Mit dieser vielfältigen Musik möchte Apple »Ideen, Innovationen und Kultur« aus 40 Jahren feiern. Die Wiedergabeliste besteht allerdings nur aus 38 Titeln. Unter den Künstlern befinden sich die Gorillaz, Franz Ferdina...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone erneut mit Störung: Red-Kunden werden ausgebremst

Vodafone Thumb

Nachdem Vodafone erst kürzlich mit einer massiven Störung zu kämpfen hatte, kommt es derzeit schon wieder zu Einschränkungen für die Kunden des Düsseldorfer Mobilfunkers. Dieses Mal sind aber nur Kunden einiger Tarife betroffen.

Wer einen Vodafone Red-Tarif gewohnt hat, muss derzeit vielerorts eine beschränkte Performance hinnehmen: Kunden dieser Tarife steht augenblicklich nur eine begrenzte Datenrate zur Verfügung, vereinzelt ist das mobile Internet auch komplett gestört. Nach dem jüngsten bundesweiten Netzausfall ist dies bereits die zweite signifikante Störung in vergleichsweise kurzer Zeit. Über die Hintergründe ist einstweilen noch nichts bekannt.

Techniker arbeiten an Lösung

Wie das Unternehmen in seinem Forum mitteilte, arbeiten die Vodafone-Techniker bereits mit Hochdruck an der Beseitigung des Problems, Angaben dazu, wie lange die Störungen noch anhalten, bleibt es aber schuldig. Die Beeinträchtigung wirkt sich auch auf den paketvermittelten Telefoniedienst VOLTE aus, Sprachverbindungen können hier womöglich nicht aufgebaut werden. Abhilfe schafft das Deaktivieren des Features über

Einstellungen > Mobiles Netz > Datenoptionen > LTE aktivieren > Nur Daten

Auch das regelmäßige Aus- und Einbuchen des Smartphones in das Netz kann helfen. Sobald die Störung beseitigt ist, bringt das erneute Einbuchen eine schnellere Rückkehr zur gewohnten Performance.

The post Vodafone erneut mit Störung: Red-Kunden werden ausgebremst appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom möchte Europas größte Smart-Home-Plattform aufbauen

Die Telekom möchte den Markt der Heimautomation erobern und das Angebot als führende Smart-Home-Plattform in ganz Europa ausbauen. Dafür hielt der Magenta-Riese eine Veranstaltung unter dem Titel „Smart Home – Smart Partnerships“ ab. In Zukunft wird die Telekom die eigene Smart-Home-Lösung mit in die Magenta-Produktfamilie aufnehmen. Mit der offenen QIVICON-Plattform soll das jüngst definierte Ziel erreicht werden.

telekom-smart-home

Kooperationen mit anderen Technologie-Unternehmen und eine offene Plattform, sollen die Telekom zu einer großen Nummer im Smart-Home-Business machen. Die QIVICON-Plattform unterstützt bereits Drittanbieter-Apps, sofern diese auch kompatibel sind. Samsung, EnBW, Miele, e-Q3, Kärcher, Logitech, Philips, Sonos und Netatmo arbeiten auch als Hardware-Unternehmen mit der Telekom Smart-Home-Plattform.Auch Energieversorger wie Vattenfall und RheinEnergie setzen auf QIVICON.

Insgesamt verfüge die Telekom bereits über 60.000 Smart-Home-Kunden. Mit der Integragtion des Dienstes in die eigenen Tarife, dürfte schon bald ein weiterer Zuwachs verzeichnet werden. Allein im ersten Quartal 2016 konnten 20.000 Neukunden gewonnen werden. Kunden die ihren Magenta-Eins-Vorteil nutzen, können die Smart Home Funktion als Inklusivleistung ohne Zuzahlung beanspruchen. Unklar ist jedoch bisher, wie Smart Home über Magenta-Eins-Vorteil konkret aktiviert wird. Das modulare Smart-Home-System erlaubt unter anderem eine Vernetzung mit Bewegungsmeldern. So bekommt der Nutzer stets mit wann Bewegungen in Abwesenheit stattfinden. Ein praktisches Energiesparpaket ist ebenfalls nutzbar, dieses wird mit smarten Heizkörperthermostaten ausgeliefert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FlipSide – Opposites Unite! – neues Endless-Game mit doppeltem Schwierigkeitsgrad

FlipSide – Opposites Unite! – neues Endless-Game mit doppeltem Schwierigkeitsgrad

Der österreichische Indie-Entwickler Christian Baumgartner, der vor einem Jahr bereits das Arcade-Game Psych (AppStore) im AppStore veröffentlicht hat, ist seit heute mit seinem neuen Spiel FlipSide – Opposites Unite! (AppStore) am Start.

In dem neuen Gratis-Download warten endlos aneinander gereihte Herausforderungen auf euch, die ihr nicht mit einem, sondern gleich zwei Charakteren gleichzeitig bewältigen müsst. Mittig läuft vertikal eine endlose Plattform über den Bildschirm, an deren beiden Seiten je eine viereckige Figur entlangrutscht.
FlipSide - Opposites Unite! iOSFlipSide - Opposites Unite! iPhone iPad
Diese könnt ihr per simpler Taps auf die entsprechende Seite springen lassen, vorwärts geht es von alleine. So kommen verschiedene Hindernisse auf euch zu, die es mit beiden Figuren unabhängig voneinander zu bewältigen gilt. Wird eine der beiden Figuren von einem Hindernis aus dem Bildschirm gedrängt oder stirbt an Dornen, ist eine Runde in FlipSide – Opposites Unite! (AppStore) auch schon wieder vorbei. Per Werbevideo könnt ihr euch bei Interesse wiederbeleben, mit gesammelten Münzen gibt es weitere Figuren.

Durch die Tatsache, dass ihr gleich zwei Seiten und zwei Figuren zeitgleich beobachten und steuern müsst, ist die Anforderung in FlipSide – Opposites Unite! (AppStore) quasi doppelt so hoch wie in anderen Spielen dieser Art. Kurzweilig unterhaltsam und fordernd.

FlipSide – Opposites Unite! Trailer

Der Beitrag FlipSide – Opposites Unite! – neues Endless-Game mit doppeltem Schwierigkeitsgrad erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues HP Spectre: Dünnstes Laptop der Welt

hp-spectre-anschluesseHP hat sich zumindest vorübergehend die Krone für das dünnste Notebook der Welt geschnappt. Das neu vorgestellte HP Spectre 13,3“ ist mit 10,4 mm gerade mal so dick wie eine Microzelle und knapp 3 mm schlanker als Apples Macbook mit seinen 13,1 mm. An an das MacBook erinnert dann auch die Fertigungsweise für das von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3 Gründe, die gegen das iPhone SE sprechen (und für das iPhone 6s)

Seit einigen Tagen haben Kunden nun die Wahl zwischen drei aktuellen iPhones. Neben dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus gibt es in den Apple Stores nun auch das iPhone SE. Käufer haben somit die Wahl zwischen drei verschiedenen Geräten, die sich allen voran bei der Display-Größe unterscheiden. Es stellt sich die Frage, welches der drei iPhones denn das „richtige“ iPhone ist. Wir haben drei Gründe zusammengestellt, die für das iPhone 6s und gegen den Kauf eines iPhone SE sprechen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Diese 3 Gründe sprechen für den Kauf des Mini-iPhones

Nun ist es soweit. Seit dem 31. März 2016 haben Kunden zum ersten Mal die Wahl zwischen drei aktuellen Smartphones. In den Apple Stores gibt es nun das iPhone SE, das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus zu kaufen. Kunden haben somit die Wahl zwischen drei verschiedenen Geräten, die alle ein verschieden großes Display haben. Es stellt sich die Frage, welches der drei iPhones denn das „richtige“ iPhone ist. Wir haben drei Gründe zusammengestellt, die für das iPhone SE und gegen die beiden anderen Apple-Smartphones der aktuellen Generation sprechen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mounty: Kostenloses Tool aktiviert NTFS-Schreibzugriff unter OS X

Das Mac-Betriebssystem OS X bietet serienmäßig Unterstützung für das Dateisystem NTFS. Allerdings ist standardmäßig nur der Lesezugriff auf NTFS-Laufwerke möglich. Der Schreibzugriff lässt sich manuell aktivieren – per Terminal-Eingabe. Komfortabler geht es mit dem Tool Mounty.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

40 Jahre Apple: Playlist auf Apple Music veröffentlicht

Apple feiert dieser Tage seinen 40 Geburtstag. Genauer gesagt, wurde das Unternehmen am 01.04.1976 gegründet. Zu diesem Anlass hisste der Hersteller eine Piratenfahne auf dem Campus in Cupertino. Im vergangenen Monat zeigte Apple bereits das passende Video „Apple – 40 Years in 40 Seconds“ im Rahmen der iPhone SE Keynote.

40_jahre_playlist

40 Jahre Apple: Apple Music mit eigener Wiedergabeliste

Die Feierlichkeiten gehen weiter und so hat Apple am heutigen Tag eine Wiedergabeliste auf Apple Music geschaltet. Es heißt „40 Jahre Apple. Zum runden Geburtstag feiern wir 40 Jahre voller Ideen, Innovationen und Kultur – mit dir!“.

Die Playlist beinhaltet insgesamt 38 Titel und 2 Stunden und 19 Minuten Musik. Unter anderem sind Songs der Beatles, The Rolling Stones, The Weekend, INXS, Franz Ferdinand, Adele, Mary J. Bligh Coldplay, U2, Daft Punk, Elvis Presley und Stevie Wonder zu hören. Wenn wir richtig informiert sind, stammen die Songs alle aus Apple Werbespot.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Dual-Kamera nur im 5,5-Zoll-Modell

Seit Januar tauchen immer mal wieder Gerüchte darüber auf, wie Apple in kommenden Versionen des iPhone die Kamera verbessern will. Ganz oben auf der Liste ist die Möglichkeit, dass eine Dual-Kamera verbaut werden könnte – aber wenn dann nur im 5,5-Zoll-Modell, wie aus einem neuen Bericht hervorgeht.

iPhone 7 wieder in zwei Größen

In einer neuen Mitteilung an Investoren, die Mac Rumors vorliegt, hat der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities mitgeteilt, dass die kommenden iPhones wieder in zwei Größen veröffentlicht werden sollen, die sich denen von iPhone 6(s)/6(s) Plus ähneln. Das Hauptfeature für das Plus-Modell soll in diesem Jahr die Verwendung von zwei Kameras auf der Rückseite sein. Da aber andere Hersteller dasselbe planen, könnten die ersten Reaktionen darauf eher bescheiden ausfallen, warnt der Analyst.

Zwei Kameras für bessere Bilder

Schon seit Januar häufen sich die Gerüchte darüber, dass Apple künftig zwei Kameras im iPhone verbauen könnte. Grund für diese Gerüchte ist die Übernahme von LinX Technology durch Apple, die genau eine solche Technologie vorgestellt haben. Mithilfe einer zweiten Kamera könnten bessere Bilder geschossen werden. Die Einstellung des Fokus könnte beschleunigt werden und mehr Licht kann gesammelt werden.

Mit einer zweiten Kamera ließen sich auch noch mehr spannende Dinge anstellen, wie 3D-Bilder oder ein größerer Bildausschnitt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

40. Geburtstag: Apple veröffentlicht Playlist in Apple Music

Anlässlich des 40. Geburtstags hat Apple in Apple Music eine eigene Playlist veröffentlicht.

Beatles, Stones, Elvis, Bob Dylan und mehr – die 38 (nicht 40) Songs umfassende Playlist vereint viele Stücke aus den Apple-Werbespots.

40 Jahre Playlist

Apple selbst schreibt dazu:

„Zum runden Geburtstag feiern wir 40 Jahre voller Ideen, Innovationen und Kultur – mit dir!“ 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (5.4.)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Supermarket Mania® (Full) Supermarket Mania® (Full)
(2)
2,99 € Gratis (iPhone, 84 MB)
Phantom Mansion: The Red Chamber
(2)
0,99 € Gratis (iPhone, 2.9 MB)
Boulder Dash® 30th Anniversary™ Boulder Dash® 30th Anniversary™
(4)
6,99 € Gratis (universal, 90 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
(127)
2,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
Alien Breed Alien Breed
(21)
1,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (iPad, 51 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(21)
9,99 € 4,99 € (universal, 2413 MB)
Downwell Downwell
(54)
2,99 € 0,99 € (universal, 63 MB)
Rules! Rules!
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Radiation Island Radiation Island
(63)
2,99 € 0,99 € (universal, 739 MB)
Worms Crazy Golf HD Worms Crazy Golf HD
(27)
1,99 € 0,99 € (iPad, 265 MB)
Superfrog HD Superfrog HD
(18)
1,99 € 0,99 € (universal, 76 MB)
Flockers Flockers
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 205 MB)
Worms3 Worms3
(444)
4,99 € 0,99 € (universal, 147 MB)
TriZen HD - Relaxing tangram style puzzles TriZen HD - Relaxing tangram style puzzles
(4)
4,99 € 0,99 € (iPad, 28 MB)
TanZen HD TanZen HD
(12)
4,99 € 0,99 € (iPad, 159 MB)
Euclidea 3: Geometric Constructions Game
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Tribal Quest Tribal Quest
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 53 MB)
Moto Race Moto Race
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Furdemption - A Quest For Wings Furdemption - A Quest For Wings
(52)
2,99 € Gratis (universal, 26 MB)

Furdemption Screen

Braveland Braveland
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 241 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 12 MB)
Pre-Civilization Marble Age Pre-Civilization Marble Age
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 55 MB)
Game Dev Story Game Dev Story
(10)
4,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Starseed: Origin
(3)
0,99 € Gratis (iPhone, 32 MB)
Hundreds Hundreds
(5)
4,99 € 2,99 € (universal, 39 MB)
Die vergessenen Orte: Der verlorene Zirkus
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 158 MB)
Burg von Schwarzdorn Burg von Schwarzdorn
(376)
1,99 € Gratis (universal, 95 MB)
Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(5)
4,99 € 3,99 € (universal, 163 MB)

[

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (5.4.)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

TotalReader Pro - The BEST eBook reader TotalReader Pro - The BEST eBook reader
(6)
5,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
CamScanner+ CamScanner+
(49)
0,99 € Gratis (iPhone, 51 MB)
3D Erde mit Wettervorhersage und Widget 3D Erde mit Wettervorhersage und Widget
(4)
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
Team Center für iPad - Vereinsverwaltung Team Center für iPad - Vereinsverwaltung
(1)
6,99 € 4,99 € (iPad, 35 MB)
Doodle Einkaufsliste (Shopping List) Doodle Einkaufsliste (Shopping List)
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPhone, 27 MB)
SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige ...
(2)
6,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (universal, 30 MB)
iWriter Pro iWriter Pro
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 11 MB)

iWriter Pro Screen

iWriter iWriter
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
Star Rover HD - Stargazing and Night Sky Watching Star Rover HD - Stargazing and Night Sky Watching
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPad, 36 MB)
Notability Notability
(20)
5,99 € 3,99 € (universal, 62 MB)
Jourist Weltübersetzer Jourist Weltübersetzer
Keine Bewertungen
7,99 € 1,99 € (universal, 140 MB)

Foto/Video

HashPhotos HashPhotos
(2)
1,99 € Gratis (universal, 33 MB)
Picstar™ Picstar™
(43)
2,99 € 1,99 € (universal, 46 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
(1)
9,99 € 6,99 € (universal, 69 MB)
FDesign - Design Your Own Photo Effects With Layers. FDesign - Design Your Own Photo Effects With Layers.
(2)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)

Musik

Jam Maestro – gitarre tab sequenzer Jam Maestro – gitarre tab sequenzer
(2)
8,99 € 5,99 € (universal, 189 MB)
Diode-108 Drum Machine Diode-108 Drum Machine
(3)
0,99 € Gratis (iPad, 52 MB)
WretchUp WretchUp
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 9.8 MB)
AUM - Audio Mixer AUM - Audio Mixer
(3)
19,99 € 18,99 € (universal, 4.3 MB)
Portable Dandy Portable Dandy
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (iPhone, 33 MB)

Kinder

Meine Bauarbeiter - Bagger, Kran und Kipplaster für Kinder! Meine Bauarbeiter - Bagger, Kran und Kipplaster für Kinder!
(22)
3,99 € 1,99 € (universal, 142 MB)
Mickey Mouse Clubhouse - Color & Play Mickey Mouse Clubhouse - Color & Play
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 170 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (5.4.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Supermarket Mania® Supermarket Mania®
(2)
4,99 € Gratis (61 MB)
Agatha Christie - The ABC Murders Agatha Christie - The ABC Murders
Keine Bewertungen
29,99 € 14,99 € (900 MB)
Tropico 4: Gold Edition
(50)
34,99 € 9,99 € (5491 MB)
Worms™ 3 Worms™ 3
(16)
4,99 € 0,99 € (134 MB)
Worms Revolution - Deluxe Edition Worms Revolution - Deluxe Edition
(19)
9,99 € 2,99 € (1064 MB)
Superfrog HD Superfrog HD
(3)
1,99 € 0,99 € (76 MB)
Worms Special Edition Worms Special Edition
(31)
9,99 € 1,99 € (666 MB)
Worms Crazy Golf Worms Crazy Golf
(6)
1,99 € 0,99 € (770 MB)
Defense Grid Defense Grid
(2)
4,99 € 1,99 € (462 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(6)
3,99 € 1,99 € (2677 MB)
Majesty 2 Majesty 2
(5)
9,99 € 3,99 € (3539 MB)

Majesty 2 Screen

Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
(1)
7,99 € 4,99 € (389 MB)
Dark Athena Dark Athena
(2)
7,99 € 4,99 € (7105 MB)
Hearts of Iron III Collection Hearts of Iron III Collection
(3)
9,99 € 4,99 € (699 MB)
Victoria 2 A House Divided Victoria 2 A House Divided
Keine Bewertungen
7,99 € 4,99 € (349 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(4)
9,99 € 6,99 € (405 MB)
Victoria 2 Victoria 2
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (349 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
Keine Bewertungen
5,99 € 0,99 € (68 MB)
Sparkle 3: Genesis
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (144 MB)
Millie Millie
(1)
4,99 € 0,99 € (97 MB)
Iesabel Iesabel
(4)
14,99 € 0,99 € (1161 MB)
Violett Violett
(2)
9,99 € 0,99 € (515 MB)
Frederic - Resurrection of Music Frederic - Resurrection of Music
(1)
5,99 € 0,99 € (1398 MB)
Thief™: Shadow Edition
(8)
34,99 € 20,99 € (25069 MB)
The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition
(1)
14,99 € 12,99 € (277 MB)
Mystical Mystical
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (92 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(13)
21,99 € 19,99 € (5557 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(4)
21,99 € 19,99 € (2127 MB)
Memoria Memoria
(7)
21,99 € 19,99 € (8980 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(4)
21,99 € 19,99 € (1608 MB)
Blackguards Blackguards
(3)
35,99 € 29,99 € (6470 MB)
Randal Randal's Monday
(3)
24,99 € 19,99 € (3932 MB)
Gomo Gomo
(7)
8,99 € 4,99 € (261 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
10,99 € 9,99 € (386 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
(4)
21,99 € 19,99 € (1181 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
(1)
16,99 € 14,99 € (326 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(1)
21,99 € 19,99 € (5898 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(5)
19,99 € 5,99 € (2954 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
Keine Bewertungen
21,99 € 19,99 € (3556 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 39,99 € (7903 MB)
Perfect Angle: Das beste Puzzle-Spiel, das auf optischen ...
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (384 MB)
Never Alone Never Alone
(1)
17,99 € 14,99 € (3781 MB)
Hack RUN Hack RUN
(15)
0,99 € Gratis (2.8 MB)

Produktivität

Super Denoising - Photo Noise Reduction Super Denoising - Photo Noise Reduction
(1)
4,99 € 0,99 € (10 MB)
Ringer - Ringtone Maker Ringer - Ringtone Maker
(24)
7,99 € 1,99 € (13 MB)
Type2Phone – Bluetooth Keyboard Type2Phone – Bluetooth Keyboard
(1)
9,99 € 1,99 € (0.6 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(5)
19,99 € 4,99 € (5.7 MB)
Datum - SQLite Datum - SQLite
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (5.5 MB)
Mail Detective Mail Detective
(1)
2,99 € 1,99 € (1.2 MB)
MediaShare MediaShare
(32)
2,99 € 0,99 € (0.7 MB)
Notability Notability
(7)
5,99 € 3,99 € (26 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(18)
1,99 € 0,99 € (15 MB)
MathStudio MathStudio
Keine Bewertungen
99,99 € 39,99 € (1.4 MB)
LiveQuartz LiveQuartz
Keine Bewertungen
7,99 € 6,99 € (5.8 MB)
System Cleaner Movavi System Cleaner Movavi
(4)
19,99 € 9,99 € (29 MB)
StoryMill StoryMill
(2)
39,99 € 19,99 € (8.6 MB)
Magnet Magnet
(356)
2,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos
(10)
14,99 € 9,99 € (14 MB)
Erde 3D Erde 3D
(35)
2,99 € 0,99 € (282 MB)
Mr Corner Mr Corner
(1)
1,99 € 0,99 € (3.5 MB)
PDF Converter Master PDF Converter Master
(4)
29,99 € 24,99 € (68 MB)
Colossus Colossus
(1)
1,99 € Gratis (2.8 MB)
Live TV Live TV
(73)
4,99 € 2,99 € (5.8 MB)
To MP3 Converter To MP3 Converter
(30)
14,99 € 9,99 € (8.9 MB)
MP3 Normalizer MP3 Normalizer
(4)
14,99 € 9,99 € (7.7 MB)
Snapheal Snapheal
(7)
14,99 € 7,99 € (78 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(16)
19,99 € 14,99 € (7.5 MB)
iA Writer iA Writer
(2)
19,99 € 9,99 € (8.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter sichert sich Streamingrechte für American Football

American Football

Kann American Football das stockende Nutzerwachstum bei Twitter beflügeln? Der Kurznachrichtendienst will jedenfalls donnerstags die Fans auf seine Plattform holen – und dürfte für die Online-Rechte tief in die Tasche gegriffen haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 5. April (5 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:01h

    „Eisenhorn: Xenos“ erscheint in Kürze

    Das Anfang 2014 angekündigte Action-Adventure Eisenhorn: Xenos von Pixel Hero Games wird zeitnah für iOS erscheinen. Am 19. Mai erscheint das auf dem ersten Buch der „Warhammer 40,000 Eisenhorn“-Trilogie für PC, die mobilen Version für iOS und Android sollen kurze Zeit später folgen. Wir halten euch auf dem Laufenden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 11:11h

    Team17 Sale

    Team17 hat mal wieder die Preise gesenkt. Folgende Spiele sind aktuell im Angebot: Worms3 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 11:03h

    Klassiker erneut reduziert

    Statt 6,99€ kostet Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium (AppStore) aktuell mal wieder nur 1,99€. Mehr Infos zum iOS-Revival des Spiele-Klassikers gibt es in diesem Artikel.
    Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:45h

    „Boxy Kingdom“ erscheint in Kürze

    Boxy Kingdom von Dream Team soll in Kürze im AppStore erscheinen. Der Gratis-Download ist eine Mischung aus Dungeon Crawler und Crossy Road (AppStore). Keine ganz neue Mischung, aber wie ein Blick auf den Trailer verrät durchaus vielversprechend…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:44h

    „Kingdom Hearts Unchained Chi“ erscheint Donnerstag

    Kingdom Hearts Unchained Chi, das erste Mobile Game der beliebten „Kingdom Hearts“-Spielereihe, wird am Donnerstag im AppStore erscheinen. Wir halten euch auf dem Laufenden.
    Kingdom Hearts Unchained Chi iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 5. April (5 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV Series

Serie Tv ist eine einfache Software für die Einfügung der Informationen über die Tv Serien, die wir verfolgen. Es ist die Möglichkeit die Tv Serien, die Staffeln und alle Folgen einzufügen. Außerdem gibt es die Möglichkeit die ganze Staffel oder auch eine einzelne Episode zum iCal hinzuzufügen, damit diese im Moment der ersten Übertragung gesehen werden kann. Schließlich ist es auch möglich den Termin der ersten Ausstrahlung der Folge per E-mail zu verschicken.

Eigenschaften

  • Implementieren mit iCal;
  • Automatischer Erwerb der Informationen über die Serien, die Staffeln und die Folgen von der Homepage thetvdb.com

WP-Appbox: TV Series (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password für Mac mit verbessertem Lastpass-Import

1Password für Mac mit verbessertem Lastpass-Import

Der Passwortmanager kommt mit Datenbanken konkurrierender Apps nun besser zurecht. Zudem wurde die Browser-Erweiterung optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: 100MB Datengeschenk auch für CallYa-Kunden

callyaSeit Mitte März honoriert die iPhone-Applikation des Netzbetreibers Vodafone, mit deren Hilfe die Kunden des Mobilfunkanbieters ihre Vertragsdaten einsehen und ihren Datenverbrauch überprüfen können, all jene Kunden, die einen regelmäßigen Blick in die Anwendung werfen. Um die Nutzung der Gratis-App anzukurbeln offerieren die Düsseldorfer kleine Datengeschenke. Gelockt werden sollen Kunden, die die Vodafone-App bislang nur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM FritzApp Fon: Update erweitert Funktionsumfang

AVM FritzApp Fon

Die FritzApp Fon hat dazugelernt: In der neuen Version lässt sie dem Anwender die Wahl, auf welchem Wege er Telefongespräche führen will und auf den Zwischenspeicher kann sie auch zugreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Riesen-Display des großen iPad Pro als Zweitbildschirm nutzen – so geht es

In der Musik kenne ich viele schräge Duette, die dennoch Sinn ergeben. Die App “Duet” sorgt auch in Apples Ökosystem für ungewöhnliche aber vorteilhafte Ensembles. Mittels dieser Anwendung lässt sich ein iPad als zusätzliches Display mit einem iMac oder MacBook verbinden. Als ich jüngst ein iPad Pro (12,9) für unsere Geschwisterseite Netzpiloten in der Hand […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PlayStation 4: Ab morgen Streaming auf Mac möglich

Besitzer von Sonys PlayStation 4 können ab morgen ihre Lieblingskonsolenspiele auch auf dem Bildschirm ihres Macs verfolgen - und den Controller an den Computer statt die PlayStation anschließen. Möglich wird das durch das Update der Firmware der Konsole auf Version 3.50 in Verbindung mit einer Remote-App für OS X. Streaming auf den Mac Durch »Remote Play« sendet die Sony-Konsole den Bildsch...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten günstiger: Endlich wieder bis 20 Prozent Rabatt

Ab morgen, Mittwoch (6.4.) gibt es endlich wieder iTunes-Karten mit bis zu 20 Prozent Rabatt.

Diesmal könnt Ihr die iTunes-Karten bei MediaMarkt günstiger kaufen (danke, Jens). Das Angebot läuft bis einschließlich 14. April – und diese Staffelung gibt es:

15 Euro -> 13 Euro
25 Euro -> 22 Euro
50 Euro -> 40 Euro

Media Markt iTunes-Karten 6.4. 14.4.2016

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon startet Rabatt-Aktionen für Gesundheits-Gadgets

Ein kurzer Hinweis für all diejenigen, die auch auf den Zug in Richtung „Connected Health“ mit aufspringen wollen.

Auf einer Sonderseite zeigt der Online-Riese vergünstigte Geräte für ein intelligentes Gesundheits- und Körpermanagement. Sowohl hersteller- als auch kategorieübergreifend finden sich dort Gadgets, die ihr mit dem Smartphone per App verbinden könnt, um die Daten zu tracken und auszuwerten. Mit dabei sind Waagen, Pulsuhren und Blutdruckmessgeräte.

Bildschirmfoto 2016-04-05 um 15.31.58

Ihr könnt beim Kauf einiges an Geld sparen, müsst dazu lediglich den Coupon von Amazon aktivieren. Beispielsweise gibt es den Fitnesstracker Withings Pulse Ox durch den Gutschein 22 Euro günstiger. Auch bei der Waage dieses Herstellers könnt ihr ein paar Prozente rausschlagen.

Hier geht es zu Amazon.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password: Mac-Update für Passwort-Manager & neues Lizensierungsmodell mit Windows-App

Die Entwickler von 1Password scheinen nie müde zu werden – wieder einmal gibt es Veränderungen hinsichtlich der Mac-App zu vermelden.

1Password

1Password (App Store-Link) ist auch in unserer Redaktion eine häufig genutzte Anwendung, die allen Usern das Leben erleichtert, die ihre Passwörter, Logins, Kreditkarten- und Server-Details an einem sicheren Ort aufbewahrt wissen wollen. Neben der aktuell 64,99 Euro teuren OS X-App steht auch ein Pendant für iOS (App Store-Link) bereit, das sich grundsätzlich kostenlos mit iPhone und iPad nutzen lässt, gegen eine einmalige Zahlung von 9,99 Euro aber auch auf die Pro-Version mit weiteren Funktionen aufstocken lässt.

Ja, aufmerksame Leser haben ganz richtig gesehen. Die ansonsten schon mit 49,99 Euro bemessene Mac-App von 1Password ist preislich noch einmal teurer geworden. Mit einem kürzlich erfolgten Update auf Version 6.2 haben die Entwickler von AgileBits gleichzeitig auch ihr Geschäftsmodell umstrukturiert. Statt der bisher verlangten knapp 50 Euro für die OS X-Version erhält man nun zum Preis von 64,99 Euro eine Lizenz, die laut eigener Aussage „alle Ihre OS X- und Windows-Desktops“ abdeckt.

Wie jedoch Mac-Kunden an die Windows-Version der App gelangen können, blieb zunächst unklar. Das Portal Mac & i berichtet jedoch, dass Käufer der neuen Version aus dem Mac App Store auch unkompliziert die Windows-Variante erhalten. „Wenn Kunden ab jetzt 1Password für den Mac im Mac App Store kaufen, können sie anschließend eine E-Mail mit der Mac-App-Store-Belegkopie an sales@1password.com schicken und wir stellen ihnen einen Lizenzschlüssel für 1Password für Windows aus“, so die Aussage von AgileBits.

Bessere Erkennung von Websites in 1Password 6.2

Mit dem neuen Preismodell von 1Password wurden im Zuge des jüngsten Updates, das von AgileBits als „The New Tricks Edition“ betitelt wird, auch gleichzeitig einige Verbesserungen in die Mac-App implementiert. So ist unter anderem die Browser-Extension für die App noch weiter optimiert worden – ab sofort sollen sich noch mehr Websites für automatische Passwort-Einträge erkennen lassen.

Ebenfalls gewerkelt wurde an den Import-Möglichkeiten der Anwendung: Informationen aus anderen Apps können in 1Password 6.2 noch einfacher integriert werden, zudem hat man kleine Verbesserungen an der erst kürzlich eingeführten Familien- und Team-Nutzung vorgenommen, so dass sich die App mit mehreren Usern noch besser nutzen lässt.

Wie steht ihr zum neuen Preismodell von 1Password? Seid ihr bereits im Besitz der Mac-App und hättet dafür auch Verwendung auf einem Windows-Rechner? Oder kommen ganz andere Passwort-Manager bei euch zum Einsatz? Wir freuen uns auf eure Meinungen in den Kommentaren.

Der Artikel 1Password: Mac-Update für Passwort-Manager & neues Lizensierungsmodell mit Windows-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS Sicherheitslücke – Zugriff auf Bilder und Kontakte durch Siri Bug

Vorbei die Zeiten als iOS als sicherstes Mobilbetriebssystem galt. Die Angriffe haben längst nicht nur das weitaus mehr verbreitete Android zum Ziel. In letzter Zeit wird Apple’s Software verstärkt von Hackern attackiert, die nur jede erdenkliche Sicherheitslücke für sich zu nutzen wissen. Die aktuelle Lücke betrifft das iPhone 6s und 6s Plus und erneut spielt [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent zeigt Force Touch für Apple Magic Mouse

Force Touch bei Magic Mouse, Patentskizze

Das US-Patent- und Marken-Amt hat Apple ein neues Patent zugesprochen, das vermuten lässt, der iPhone-Hersteller aus Cupertino wird irgendwann der Magic Mouse Force Touch spendieren. Möglich, dass Apples Magic Mouse mit Force Touch ausgestattet wird. In einer Patentveröffentlichung des USPTO (9,304,587) wird beschrieben, wie es funktionieren könnte. Eingereicht hatte Apple dieses Patent am 13. Februar (...). Weiterlesen!

The post Patent zeigt Force Touch für Apple Magic Mouse appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7: Teardown zeigt jede Menge Klebstoff

Seit 31. März 2016 gibt es nicht nur das iPhone SE, sondern auch das iPad Pro in 9,7 Zoll, bei dem sich die Geister noch scheiden, ob es ein iPad Air 3 oder wirklich ein kleineres iPad Pro ist. Auf jeden Fall kann man es nur schlecht reparieren, fasst iFixit die Prozedur zusammen.

iPad Pro 9,7 Zoll auseinandergenommen

Bei iFixit nimmt man ja bekanntlich alles auseinander, so auch das iPad Pro 9,7 Zoll. Dabei fiel den Bastlern auf, dass das iPad Pro 9,7 Zoll das Aussehen vom iPad Air 2 geerbt hat, innen erinnert es aber stark an das iPad Pro in 12,9 Zoll – und das ist im Sinne der Einfachheit des Reparierens nicht positiv gemeint. Denn Apples neues 9,7-Zoll-iPad Pro wird vor allem durch Klebstoff zusammengehalten und das macht eine Reparatur Zuhause unnötig kompliziert.

ipad-pro-97-teardown

Technisch fiel vor allem die Kamera auf. Sie bietet 12 MP und damit genauso viel Auflösung wie im iPhone 6s. Laut iFixit könnte die Kamera sogar einen optischen Bildstabilisator bekommen wie im iPhone 6s Plus. Apple bewirbt das Feature jedoch nicht. Der Akku umfasst eine Kapazität von 7306 mAh – das ist etwas weniger als beim iPad Air 2 (7340 mAh), die 10 Stunden der Benutzung sieht iFixit aber nicht in Gefahr.

Service-Albtraum

Was die Möglichkeit des Reparierens angeht, lässt iFixit kein gutes Wort am iPad Pro 9,7 Zoll. Der Akku ist mit mehr Klebstoff aufgeklebt als beim iPad Pro 12,9 Zoll und damit noch schwerer zu wechseln. Der Smart Connector dürfe überhaupt nicht kaputt gehen, denn es sei unmöglich, ihn auszutauschen. Der Bildschirm ist und die Glasscheibe sind ein Teil und der viele weitere Klebstoff erschweren das Reparieren zusätzlich. iFixit vergibt auf seiner Skala von 1 bis 10 eine 2 und damit ein ziemlich schlechtes Urteil.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Planung: Force Touch für die Magic Mouse

Ein neues Apple-Patent zeigt: Für die Magic Mouse ist Force Touch in Planung.

Zwar gilt wie immer: Nicht jedes Patent schafft es bis zur Serienreife. Aber in diesem Fall dürften die Aussichten sehr gut sein. Force Touch, bisher in MacBooks, dem Magic Trackpad 2 und als „3D Touch“ im iPhone 6s integriert, würde die Variationsmöglichkeiten der Magic Mouse beleben.

Magic Mouse neu

Zuletzt war die Magic Mouse im Oktober aktualisiert worden. Statt mit Batterien wird sie jetzt über einen Lightning-Anschluss an der Unterseite aufgeladen. Patently Apple hat das Patent von Apple entdeckt, dass die Magic Mouse schon in einer der nächsten Modell-Generationen erhalten könnte, und beschreibt die mögliche Funktionsweise, die Mouse drucksensitiv zu steuern, im Detail:

„A force sensing input device (such as a force sensing mouse) includes at least one force sensor and at least one top portion movably connected to at least one bottom portion. When a force is applied to the top portion, the top portion exerts pressure on the force sensor. The force sensor obtains force data based upon the pressure.

The amount of force applied to the top portion, within a range of force amounts, is determined from at least the force data. In this way, a broader range of inputs may be receivable from the force sensing input device as compared to input devices that merely detect whether or not a button or similar element has been pushed.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 5. April (7 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

+++ 20:10 Uhr – Apple: ResearchKit im Video +++

Apple hat ein neues Video zum neuen ResearchKit veröffentlicht. Ihr könnt es euch auf YouTube ansehen.

+++ 17:22 Uhr – 40 Jahre Apple: Offizielle Wiedergabelist für Spotify und Apple Music +++

Zum 40. Firmenjubiläum gibt es bei Apple Music und Spotify eine passende Playlist. Einfach mal reinhören. 

+++ 16:52 Uhr – Störung: Vodafone meldet Einschränkungen +++

Wer einen Red GB-Vertrag bei Vodafone besitzt, surft aktuell nur mit schlechter Internetverbindung. Vodafone ist sich dem Problem bewusst und arbeitet an einer Lösung.

+++ 14:57 Uhr – Apple: Force Touch für die Magic Mouse +++

Ein neues Patent zeigt eine mögliche Integration der Force Touch-Technologie in der Magic Mouse.

+++ 6:55 Uhr – Apple Store: Bald keine Plastiktüten mehr +++

Apple tut etwas für den Umweltschutz, das haben wir auf der letzten Keynote erfahren. Der nächste Schritt erfolgt ab dem 15. April: In den Apple Stores wird es nur noch Papiertüten geben, sobald keine Plastiktüten mehr auf Lager sind.

+++ 6:53 Uhr – Kindle: Neues Modell im Anmarsch +++

Und noch ein interessanter Tweet: Amazons CEO Jeff Bezos hat angekündigt, dass es schon bald ein Top-Modell des Kindle eBook-Readers geben wird. Nähere Details sollen in der kommenden Woche veröffentlicht werden.

+++ 6:52 Uhr – Gameloft: Keine Premium-Titel mehr +++

Erinnert ihr euch noch an die Zeiten, in denen Gameloft Premium-Spiele veröffentlicht hat? Das ist nun endgültig Geschichte – auf Twitter hat das Unternehmen bestätigt, dass nur noch Freemium-Spiele entwickelt werden.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 5. April (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Home Assistant: Quelloffene Heimsteuerung für viele Systeme

managerNachdem wir heute Früh über Googles Entscheidung, die Smart Home-Lösung Revolv komplett einzustellen berichtet haben, ist uns ein Lesezeichen eingefallen, auf das wir nun schon seit geraumer Zeit hinweisen wollten: Die Open Source-Anwendung Home Assistant. Bei dem freien Projekt handelt es sich um einen Python 3-Webserver, der auf dem eigenen Rechner, auf einem NAS im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews History: Boot Camp wird 10

Willkommen zurück bei iTopnews History. Diesmal beschäftigen wir uns mit dem 10. Geburtstag von Boot Camp.

Mit Boot Camp könnt Ihr auf Eurem Mac auch Windows installieren. Was banal klingt, war vor 10 Jahren eine Sensation.

Bootcamp

Der Umstieg auf Intel macht es möglich

2006 begann Apple mit dem Umstieg von PowerPC- auf Intel-Prozessoren. Dadurch wurden Macs schneller und effizienter. Auch die Nutzung von Windows wurde nun theoretisch möglich.

Apple veröffentlichte am 5. April 2006 die Software Boot Camp und lieferte damit gleich die passenden Treiber, um den Umstieg auf Windows komfortabel zu machen. Das hatte den Vorteil, dass nun alle Windows-Programme auch auf dem Mac liefen. Zudem war der Kauf eines Apple-Computers für PC-Nutzer weniger risikobehaftet.

Wie sieht es bei Euch aus? Wer hat dank Boot Camp sowohl Windows als auch OS X auf dem Mac installiert?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Charger Sync Dock Cradle für iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Charger Sync Dock Cradle für iPhone 4(S) ab 17.15 € inkl. Versand (aus USA)

Sehr günstiges Dock für das iPhone 4/4S.

Mit Audio-Anschluss.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Finder-Ersatz Commander One 1.5 mit OneDrive und WebDAV

Der Norton-ähnliche Dateimanager Commander One liegt mittlerweile in Version 1.5 und komplettiert damit die bisherige Cloud-Unterstützung. Neben einem neuen Verbindungsmanager zur Verwaltung der Online-Konten enthält die neue Version auch Unterstützung für Dropbox Business, Microsoft OneDrive und WebDAV. Bereits zuvor unterstützt wurden Amazon S3, das reguläre Dropbox, FTP und Google Drive. Let...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7-Gerüchte: Dual-Kamera nur bei „Plus-Modell“

iPhone-7-Dual-Camera

Apple scheint sich beim iPhone 7 vor allem auf das „Plus-Modell“ zu konzentrieren und möchte laut neuesten Informationen die „Dual-Kamera“-Option nur hier integrieren. Somit wird das iPhone 7 Plus deutlich vom normalen Modell abgehoben und Apple versucht hier wohl auch eine neue „Pro-Klasse“ einzuführen. Vermutlich will Apple damit den höheren Preis des iPhone 7 Plus rechtfertigen und auch einen zusätzlichen Kaufanreiz schaffen.

Viele Kunden sicherlich nicht begeistert
Apple hat beim iPhone 6S Plus und beim iPhone 6S unterschiedliche Bildstabilisatoren verbaut, aber dies ist bei vielen Kunden überhaupt nicht bekannt und auf den ersten Blick auch nicht ersichtlich. Eine optische Unterscheidung der beiden Geräte und somit ein offensichtlich fehlendes Feature beim 4,7-Zoll-Modell könnte für Apple sogar ein Nachteil sein, denn viele Kunden wollen kein größeres iPhone, aber dieselben Features haben, wie beim größeren Modell.

Was würdet ihr davon halten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhoneBook Pro

PhoneBook Pro -es ist eine Anwendung, um Ihre Kontakte verwalten, das wird Ihr Adressbuch sauber und einfach zu bedienen.

HAUPTEIGENSCHAFTEN
• Entfernen von Duplikaten und Zusammenführen von Kontakten
• Sichern und Wiederherstellen Kontakte
• Gruppennachrichten und E-Mails
• Filter Kontakte mit irgendwelchen Bedingungen
• Lieblings Kontakte in der App und im Notification Center

REINIGUNG DER KONTAKT
Die App wird alle doppelte Kontakte, Kontakte mit den gleichen Telefonnummern oder E-Mail und ähnlichen Namen zu finden. Vor dem reinigen der Kontakte, die Sie sehen können ist eine Vorschau auf das Ergebnis der Vereinigung und manuell wählen Sie Kontakte.

BACKUP
Backups können per E-Mail gesendet oder übertragen auf Ihrem computer über iTunes.
Sie können wieder alle Kontakte auf einmal, oder manuell ausgewählte Kontakte.
Verbinden Sie Ihr Dropbox-Konto und automatisch speichern von Kontakten auf einem Zeitplan.

LIEBLINGS-KONTAKTE
Sie können Lesezeichen für die Telefonnummern oder E-Mails. Zur Verfügung die entsprechende Aktion: Anruf, eine Nachricht senden oder E-Mail, rufen Sie per Facetime oder senden Sie eine Nachricht in WhatsApp. 
+ Widget mit Ihrem Lieblings-Kontakte in Notification Center.

KONTAKT-MANAGEMENT
• Sofort senden Gruppe text & E-Mail
• Filterung Kontakt mit allen Bedingungen 
• Exportieren Sie Kontakte per E-Mail oder eine Nachricht
• Erstellen, Bearbeiten, löschen und batch löschen von Kontakten, Gruppen und filtern 
• Praktische Organisation der Kontakte
• Schnelle Suche 
• Schneller Zugang zu Ihren eigenen Kontakt 
• Anzeigen der links und Adressen auf der Karte anzeigen

WP-Appbox: PhoneBook Pro (1,99 €*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Update für USB-C-Adapter

Apple hat vor kurzem das "USB-C-Multiport-Adapter-Update 1.0" zum Download bereitgestellt. Es verbessert nach Herstellerangaben die Kompatibilität und Zuverlässigkeit des "USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapters" und des "USB-C-VGA-Multiport-Adapters", die für das Zwölf-Zoll-MacBook ausgelegt sind.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barclays unterstützt ab sofort Apple Pay in Großbritannien + 32 neue Banken in den USA

Während Apple seine Apple Pay Bestrebungen grundsätzlich weiter ausbaut, schauen deutsche Nutzer nach wie vor in die Röhre. Es ist schwer nachzuvollziehen, warum der mobile Bezahlservice von Apple nicht schneller eingeführt wird. Bislang lässt sich Apple Pay lediglich in einer Handvoll Ländern nutzen. Zumindest Anwender in Großbritannien können sich ab sofort freuen, da mit Barclays die vierte Großbank in UK nun Apple Pay unterstützt.

barclay_apple_pay_uk

Apple Pay in UK: Barclays an Bord

In den Ländern in denen Apple Pay bereits verfügbar ist, unternimmt Apple alles, um den Dienst voranzutreiben. Es werden neue Kooperationen mit Banken, Kreditkartengesellschaften und Geschäften geschlossen. Die jüngste Zusammenarbeit richtet sich an Kunden in Großbritannien.

Wie Barclays am heutigen Tag per Twitter bekannt gegeben hat, unterstützt man ab sofort Apple Pay in UK, so dass entsprechende Kredit- und Debitkarten auf kompatiblen Geräten hinterlegt werden können. Derzeit lässt sich vor Ort in den Geschäften unter anderem mit dem iPhone 6S (Plus), iPhone 6 (Plus) und der Apple Watch bezahlen. Online-Einkäufe per Apple Pay können zudem mit iPads getätigt werden, die über einen NFC-Chip verfügen.

Als Apple Pay in Großbritannien eingeführt wurde, fehlte Barclays als eine der vier Großbanken. Dies hat sich nun geändert und so können Barclays Kunden mobil per Apple Pay bezahlen.

Update 15:47 Uhr: Einen kleinen Nachschlag in Sachen Apple Pay haben wir noch. Auch in den USA war Apple fleißig und konnte Kooperationen mit 32 weiteren Banken erzielen. Kunden folgender Banken, können laut 9to5Mac nun ihre Kreditkarte für Apple Pay hinterlegen

  • Alaska Airlines/Horizon Airlines Employees Federal Credit Union
  • Albany Bank & Trust Company N.A.
  • Astoria Bank
  • Bath Savings Institution
  • Better Banks
  • Coast Central Credit Union
  • Georgia Heritage Federal Credit Union
  • Gibsland Bank & Trust
  • Glasford Bank
  • Island Federal Credit Union
  • Jefferson Bank
  • Lake Sunapee Bank
  • LES Federal Credit Union
  • McKesson Employees’ Federal Credit Union
  • Mercy Health Partners Federal Credit Union
  • Middlesex Saving Bank
  • Miramar Federal Credit Union
  • Newburyport Five Cents Savings Bank
  • Northwest Savings Bank
  • NuVision Federal Credit Union
  • Pacific Premier Bank
  • Polish-American Federal Credit Union
  • Providence Bank & Trust
  • Resurgens Bank
  • Rockland Federal Credit Union
  • SafeAmerica Credit Union
  • State Street Bank
  • Surety Bank
  • URW Community Federal Credit Union
  • Waldo State Bank
  • Whitney/Hancock Bank (Hancock is new addition)
  • WinSouth Credit Union
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Update für Commander One, Klingelton-App Ringer und Worms-Spiele günstig

ringer-700Der Dateimanager Commander One ist in Version 1.5 erhältlich. Das Update bringt neben Fehlerbehebungen und Verbesserungen auch diverse Leistungserweiterungen im Zusammenspiel mit Cloud-Diensten. Zudem wurde die Anzahl der von der App unterstützten Archiv-Formate erweitert. Commander Pro ist ein klassischer Zwei-Fenster-Dateimanager, der sowohl als kostenlose Basisversion als auch mit erweitertem Funktionsumfang in einer Pro-Version (30 Euro) […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Neues KI-Feature erkennt & beschreibt Bildinhalte für Blinde

Facebook: Neues KI-Feature erkennt & beschreibt Bildinhalte für Blinde auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Nachdem Apple letzte Woche am Welt-Autismus-Tag auf seine Bemühungen aufmerksam machte, Menschen mit Behinderung mit Spezial-Apps zu unterstützen, zieht nun auch das soziale Netzwerk Facebook mit einem ähnlichen Feature nach....
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Facebook: Neues KI-Feature erkennt & beschreibt Bildinhalte für Blinde erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Genial: Facebook-App für das iPhone beschreibt Bildinhalte via VoiceOver

Facebook wird ab sofort alle Bilder analysieren, die im Sozialen Netzwerk gepostet werden, und mit einem besonderen automatisierten Alt-Text versehen. Nutzer der iOS-Facebook-App können sich diese Beschreibung dann mithilfe von VoiceOver vorlesen lassen. Die Funktion soll auch bald für Android und den Browser kommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenschutz: Apps verraten kaum, was alles gespeichert wird

Die Gesellschaft für Informatik (GI) hat im Rahmen einer aktuellen Studie einmal überprüft, was Webdienste und Apps eigentlich alles so mit speichern und was davon überhaupt offiziell preisgegeben wird. Unterm Strich kann festgehalten werden, dass fast jedes zweite Unternehmen unzureichende bis keine Auskünfte gewährt.

shutterstock_338498546

Einer aktuellen Studie zufolge kommen viele Unternehmen nicht der Pflicht nach, personenbezogene Daten ordnungsgemäß zu löschen oder den Verbrauchern entsprechende Auskünfte zu erteilen. Zwei Wissenschaftler der Universitäten Hamburg und Siegen haben sich das Ganze einmal genauer angeschaut und die Ergebnisse auch in einem PDF festgehalten. Zunächst fragten die Wissenschaftler schriftlich bei den Unternehmen an. Lediglich ein Viertel der Befragten erteilte „befriedigende Auskünfte“ über die personenbezogenen Daten der Nutzer. Beim zweiten Versuch, beziehungsweise nach einem weiteren Anschreiben erteilte ein weiteres Viertel dann „zufriedenstellende Auskünfte“. Unzureichend oder überhaupt nicht haben hingegen 57 Prozent der Anbieter verschiedener Dienste reagiert.

Besonders schockierend ist der Auswertung der GI nach, wie Internet- und App-Anbieter mit den personenbezogenen Daten der Nutzer umgehen. Die ausgewählten Webseiten-Anbieter bekamen von den Wissenschaftlern Mails zugesandt. Darin enthalten war eine Auskunftsanfrage. Dabei war die Adresse der Absender E-Mails jeweils nicht identisch mit der beim Anbieter hinterlegten E-Mail-Adresse. Dennoch haben 30 Prozent der Anbieter persönliche Nutzerdaten herausgegeben. Weitere 30 Prozent bemerkten die Ungereimtheit und verweigerte die Auskunft.

Seit über 20 Jahren sind Dienstanbieter verpflichtet die Kunden darüber aufzuklären, welche Daten erfasst und zu was für einen Zweck diese gespeichert werden.

(Bild: Africa Studio, Shutterstock)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Addon für Baldur's Gate: Massive Kritik an transsexuellem Charakter

siege of dragonspear

Ein neues Addon für ein inzwischen 17 Jahre altes Spiel sorgt für heftige Debatten im Kommentarbereich von Spielebewertungsportalen. Wegen des darin geübten Umgangs mit der Gamergate-Debatte bewerten viele das Spiel so schlecht wie möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Store-Neuigkeiten: Riesendisplays und Tütenökologie

Apple-Store-Neuigkeiten: Riesendisplays und Tütenökologie

Ein 444-Zoll-Bildschirm zeigt in neueren Läden Reklame und Infos. Er soll pro Stück 1,5 Millionen US-Dollar kosten. Bei den Tüten stellt Apple die Verwendung von Plastik ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Verkaufszahlen am ersten Wochenende unterdurchschnittlich

Am 31. März hat Apple das iPhone SE auf den Markt gebracht – jetzt, wo das erste Verkaufswochenende vorbei ist, könnte man eigentlich erwarten, dass Apple mit tollen Verkaufszahlen seinen Erfolg feiert. Das tun sie aber nicht und die Kaffeesatzleserei von Analysten beginnt.

Viel Bedarf in China?

CNBC hatte in der vergangenen Woche darüber berichtet, dass es 3,4 Millionen Bestellungen des iPhone SE in China gegeben haben soll. Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities, der üblicherweise äußerst gut informiert ist, stellt den Bericht nun in Frage (via). Denn außer CNBC gibt es weder Quellen noch sonstige Gründe zur Annahme, dass der Bericht wahr sein könnte. Stattdessen sähe es eher so aus, als verkaufe sich das iPhone SE eher schleppend, was sich auch an den Lieferzeiten widerspiegelt.

Kein neuer Verkaufsrekord in 2016

Kuo geht weiterhin davon aus, dass Apple wohl in diesem Jahr keinen neuen Verkaufsrekord für iPhones feiern kann. Der Bedarf an iPhone SE sei zu gering, um aufzuholen, was das iPhone 6s nicht geschafft hat. Im ersten Halbjahr rechnet er mit 85 bis 95 Millionen verkauften iPhones, im zweiten Halbjahr mit 105 bis 115 Millionen – das macht in der Summe 190 bis 210 Millionen iPhones. 2015 waren es 232 Millionen Stück. Grund dafür soll die Nachfrage nach größeren Bildschirmen sein, die sei mittlerweile befriedigt, weshalb die Verkäufe nicht mehr wachsen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downwell: 5-Sterne Retro-Spiel im 99 Cent-Angebot

Ein weiteres Spiel gibt es heute im Preisverfall. Downwell kostet nur noch 99 Cent.

Downwell iPad

Ich muss gestehen: Ich hab mich bisher noch nicht mit Downwell (App Store-Link) anfreunden können. Das Spiel habe ich mir nach Fabians guter Bewertung auch heruntergeladen, aber nach kurzer Zeit habe ich das Spiel schon zur Seite gelegt. Der Stil ist nicht ganz meins, es kann aber auch sein, dass ich einfach zu wenig gespielt habe. Wie dem auch sei: Downwell wird im App Store mit 5 von 5 Sternen bewertet – da muss also was dran sein.

Die gute Nachricht heute: Downwell kostet nur noch 99 Cent statt 2,99 Euro. Wenn euch der Preis zuvor zu hoch war, könnt ihr jetzt zuschlagen. Zu dem Preis gibt es ein Highscore-Spiel mit unheimlich viel Raffinesse und einer detailreichen Pixel-Grafik, die jeden Retro-Fan begeistern dürfte.

Downwell kommt in Retro-Grafik daher

Das Spiel dreht sich um einen jungen Mann, der einen endlosen Schacht herunterfällt und dabei nicht nur auf zahlreiche Gegner trifft, sondern auch einige Schätze aufsammelt. Über virtuelle Buttons am unteren Bildschirmrand, die sich auf Wunsch ausblenden lassen, steuert man den Charakter nach links und rechts und feuert Schüsse aus den Raketenstiefeln ab. Die Regeln sind ebenfalls einfach: Man darf nicht mit den roten Flächen der Gegner in Kontakt kommen, sondern muss sie abschießen, und es möglichst weit nach unten schaffen.

Spannend wird Downwell vor allem durch Kombos, mit denen man noch mehr Punkte sammeln kann, sowie zahlreiche Power-Ups, die man im Laufe der Zeit einsammelt und sogar miteinander kombinieren kann. Nach und nach schaltet man sogar leicht verschiedene Spielmodi frei, die ihre ganz eigenen Herausforderungen haben. Wie Downwell genau aussieht, zeigt euch der folgende Trailer.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Downwell: 5-Sterne Retro-Spiel im 99 Cent-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MK 4 digital: Sennheiser macht Profi-Mikrofon fit für USB und iOS

Im Sommer kommt Sennheisers neues Studio-Mikrofon MK 4 digital. Anders als das Vorgändermodell lässt sich das MK 4 digital direkt über ein USB-Kabel mit einem Windows-Rechner oder einem Mac verbinden. Außerdem kommt das Mikrofon mit einem Lightning-Kabel. Somit ist die direkte Verarbeitung des Tons in verschiedenen iOS-Apps möglich. Über den Preis für das MK 4 digital hat Sennheiser noch nichts verraten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings und mehr: Fitness- und Gesundheits-Gadgets günstiger

Amazon hat eine Spar-Aktion für Gadgets im Bereich Fitness und Gesundheit gestartet.

Bei den „Connected-Health-Schnäppchen“ findet Ihr reduzierte Gadgets wie die Withings-Online-Waage, ein smartes kabelloses Blutdruck-Messgerät, Aktivitätstracker und mehr zu Sonderpreisen.

Withings smarte Waage Bild

Bitte beachtet: Die Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht. Der Coupon ist nur auf ausgewählte Artikel mit Verkauf und Versand durch Amazon und nicht für Angebote von Drittanbietern oder Warehouse Deals einlösbar. Pro Person kann maximal ein Coupon genutzt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook für iOS lernt Bildbeschreibung für Blinde

Im Laufe des Tages wird Facebook ein Update seiner iOS-App freischalten, die insbesondere für Sehbehinderte eine Verbesserung beinhalten soll - den »Automatic Alternative Text«. Automatic Alternative Text Bisher war es bereits möglich, sich den Bildschirminhalt vorlesen zu lassen, doch wenn die Sprache auf ein veröffentlichtes Bild fiel, ertönte nur das Wort „Foto“. Optimal wäre an dieser St...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Kennwortverwaltung 1Password

Der beliebte Passwortmanager 1Password ist in der Version 6.2 erschienen (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Update verbessert nach Angaben von AgileBits das Einfügen von Logindaten auf Web-Sites sowie den Import von LastPass.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 5.4.16

Bildung

WP-Appbox: LPlayer - Player for Language Training (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???????????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kid Sound Toy and Musical Instruments (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: How To Dance Like A Pro Tutorials (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: First Words - Word Builder (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: ExtCalc (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Green Emojis (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Best Animated Emojis (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Christmas Booth - Spread Your Holiday Joy (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DoFastTask (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Restaurant Recipes (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shotty - 300 cocktail recipes (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Couple Calc Pro - Spending simulation. Make your budget more easy and convenient! (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: HashPhotos (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Arted (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Binaural Sleep Beats - Insomnia Sounds (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 7 Step Hangover Cure (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Prisma (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Ultimate Sex Tips (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: ABA Preference (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Synonymappen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Chefshout-Eat Where Top Chefs Eat (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Compass Zen PRO - Minimalist compass with altimeter, speedometer, and more (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Notizen markieren - Hervorhebungen für Massen (2,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Dungeon Laughter: 3D voxel Roguelike game (no in-app purchase) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cup O Balls 2: A Physics Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Legend of the Moon (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Salt & Pepper 2: A Physics Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Blackton (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Acrobird (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Blocks With Letters On 'A' (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Aussie Slang Generator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Phantom Mansion: The Orange Library (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Phantom Mansion: The Red Chamber (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Finger Frenzy World (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Escaping the Prison (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Antarctica Icy Drops (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: School of Rage (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Outdoor Tracker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: GooGolf (8,99 €, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Skydocks Wallpaper Maker - Themify Wallpapers & Backgrounds (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Knock Solo (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: VeryPDF PDF to Word (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gameloft: Künftige Spiele werden alle „free to play“

Bereits seit einigen Jahren führen Spielehersteller auf dem Rücken der Nutzer eine Trendwende durch. Freemium-Apps preisen sich im Store als kostenlos an, beinhalten aber zahlungspflichtige Käufe innerhalb der App, die teilweise notwendig, teilweise aber auch optional sind.

Der Spielemacher Gameloft macht etwa 80 Prozent seiner mobilenUmsätze über dieses „Free-to-Play“-Konzept und hat sich nun dafür entschieden, Premium-Apps endgültig den Garaus zu machen. Das bestätigten die Franzosen auf Twitter:

Sorry, we are not producing premium titles anymore. All our future games will be F2P

gameloft

Ein Schritt, den sicher nicht jeder Nutzer gutheißen wird. Zumal mithilfe von In-App-Währungen beispielsweise häufig versucht wird, den Spieler dazu zu bewegen mehr Geld auszugeben.

Bereits der direkte Konkurrent EA hat im Jahr 2013 die Epoche der Freemium-Games eingeleitet und verkündet, darauf den Schwerpunkt in der künftigen Entwicklung zu legen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple 3.0

40 Years Later: Apple 3.0

apple1-aguDE

Ein von Jean-Louis Gassée geschriebener, sehr lesenswerter Artikel zu Apples 40 jährigen Jubiläum.


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Recycle & Reuse: Apple verbannt Plastiktüten aus Apple Stores

Recycle & Reuse: Apple verbannt Plastiktüten aus Apple Stores auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Letzten Monat hat Apple auf seinem Special-Event im Zuge seine neuen Umweltprogramms Recycle & Reuse angekündigt, dass in Zukunft nur noch umweltfreundliche und recyclebare Papiertüten in den Stores rausgegeben werden....
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Recycle & Reuse: Apple verbannt Plastiktüten aus Apple Stores erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crazy Cake Swap: neues Match-3-Puzzle von Zynga

Zynga hat vor wenigen Tagen mit Crazy Cake Swap (AppStore) ein neues Match-3-Puzzle für iOS veröffentlicht. Wie eigentlich alle anderen Spiele dieser Puzzle-Kategorie ist auch diese Universal-App ein F2P-Gratis-Download.

In Crazy Cake Swap (AppStore) könnt ihr eure eigene Konditorei eröffnen. Damit diese läuft, müsst ihr allerdings fleißig Kunden zufriedenstellen und sie mit den Kuchen beliefern, die sie gerne haben möchten. Dafür kombiniert ihr einfach Reihen oder Spalten mit mindestens drei gleichen Kuchensymbolen, indem ihr benachbarte Felder vertauscht. So löst ihr diese Kombinationen auf und macht eure Kunden glücklich.
Crazy Cake Swap iOSCrazy Cake Swap iPhone iPad
In anderen Leveln, von denen das Spiel insgesamt 200 Stück bietet, müsst ihr euren Kunden einen Weg durch die Kuchen bis zur Eingangstür eures Ladens freipuzzeln, indem ihr den Weg versperrende Felder freispielt. Alles in allem ist Crazy Cake Swap (AppStore) ein klassisches Match-3-Puzzle in typischer F2P-Manier – inklusive Facebook-Login, PowerUps, IAP-Angeboten, Leben und Co. Fans dieser Art von Spielen können sicherlich viel Spaß mit Crazy Cake Swap (AppStore) haben. Wer hingegen nichts mit Candy Crush Saga (AppStore) und Co anfangen kann, sollte auch um dieses Spiel einen großen Bogen machen.

Der Beitrag Crazy Cake Swap: neues Match-3-Puzzle von Zynga erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teardown: Das 9,7″ iPad Pro unter die Lupe genommen

iPad Pro 9,7 Zoll Thumb

Die Seite iFixit hat es wieder zur Aufgabe gemacht, die einzelnen Bestandteile neuer Geräte zu analysieren und den Reparatur-Score zu bewerten. Dieses Mal wurde das 9,7″ iPad Pro auseinandergenommen.

Teardown iPad Pro

Im aktuellen iPad Pro befindet sich typischerweise ein Sammelsurium von Komponenten verschiedenster Hersteller. Darunter sind zum Beispiel Samsung, Bosch Sensortec und NXP Semiconductors.

Zum Ergebnis kommend wurde ein Reparatur-Score von 2 aus 10 vollen Punkten vergeben. Geräte mit einer Bewertung von 10 sind dabei am einfachsten zu reparieren. Damit zieht das iPad Pro gleich mit dem iPad Air 2, und ist sogar schlechter als das 12,9″ iPad Pro aus dem Vorjahr. Beim letzteren lässt sich die Batterie problemlos entnehmen, während sie beim kleineren iPad Pro fest verklebt wurden.

Dass iFixit tatsächlich so einen niedrigen Score beim kleinen iPad Pro vergeben hat, ist nachvollziehbar. Wie schon bei der Batterie sind sämtliche Komponenten im 9,7″ iPad Pro miteinander verklebt. Im Reparaturfall wird es daher schwer fallen, die einzelnen Elemente auszutauschen, ohne das Gerät an sich zu beschädigen.

Apropos Batterie: Obwohl das 9,7″ iPad Pro eine Ladung von 7306 mAh besitzt, und damit geringfügig unter dem iPad Air 2  (7340 mAh) liegt, hält der Akku ebenfalls 10 Stunden durch.

Den detaillierten Teardown und die gesamten Bestandteile könnt ihr auf iFixit nachlesen.

The post Teardown: Das 9,7″ iPad Pro unter die Lupe genommen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s & 6s Plus: Zugang zu Fotos & Kontakten ohne Passcode möglich

iPhone 6s & 6s Plus: Zugang zu Fotos & Kontakten ohne Passcode möglich auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Aktuell macht am iPhone 6s und iPhone 6s Plus eine Anleitung im Netz die Runde, die zeigt, wie man die Passcode-Eingabe an den Geräten umgehen kann. Dort kann mithilfe einer...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iPhone 6s & 6s Plus: Zugang zu Fotos & Kontakten ohne Passcode möglich erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweiter Apple Store Köln: Stellenanzeigen online – Eröffnung vermutlich im Herbst

Die Gerüchte rund um einen zweiten Apple Store in Köln sind nicht neu. Seit Jahren wird darüber spekuliert, dass Apple einen Retail Store in der Kölner Innenstadt eröffnen wird. Es ist ein offenes Geheimnis, dass dieser im ehemaligen Pohland-Hauses an der Schildergasse 1 eröffnen wird. So ganz langsam aber sicher wird es konkreter.

koeln_1

Apple schaltet Stellenanzeigen

Vor Kurzem hat Apple weitere Stellenanzeigen für Köln online gestellt. Jetzt könnte man meinen, dass diese für den Store im Rhein Center gedacht sind, dies ist jedoch nicht der Fall. Zum einen werden die Stellenanzeigen allgemein unter „Cologne DE“ und nicht unter „Rhein Center“ geschaltet und zudem sucht Apple deutlich mehr Personal, als der Store im Rhein Center verkraften könnte.

Unter anderem sucht Apple für den zweiten Kölner Store einen Store Leader, Experts, Genius, Creatives, Business Manager, Specialists und mehr.

Eröffnung vermutlich im Herbst

Ein Vögelchen hat uns gezwitschert, dass Apple die Eröffnung des Apple Stores Schildergasse für Herbst 2016 plant. Da die Umbaumaßnahmen noch im vollen Gange sind, gibt es noch keinen konkreten Termin. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wäre für Apple ideal.

koeln_2

Die beiden eingebundenen Fotos sind erst ein paar Tage alt. Die Holzvertäfelung diente während er Karnevalstage als Schutzmaßnahme. Das zweite Foto zeigt die Baumaßnahme im Inneren. (Danke an die Hinweisgeber)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke in iOS 9.3 erlaubt Zugriff auf Kontakte und Fotos mit Siri

Immer wieder suchen findige Tüftler nach Möglichkeiten, Apples Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen und an Informationen zu kommen, die bei aktivierter Code-Sperre eigentlich im Verborgenen bleiben sollten. Einmal mehr ist Siri der Auslöser, jedoch ist die Methode auf iPhone 6s und 6s Plus beschränkt.

Siri durchsucht Twitter

Siri war schon des Öfteren Stein des Anstoßes, wenn es darum ging, auf Fotos und Kontakte zuzugreifen, ohne dass die Code-Sperre deaktiviert wurde. Normalerweise dürfte das nicht erlaubt sein, denn sowohl Fotos als auch Kontakte können sensible Informationen enthalten, insofern handelt es sich dabei per Definition um eine Sicherheitslücke.

Sie kann ausgenutzt werden, indem man Siri Twitter durchsuchen lässt. Wenn sie einen Tweet findet, in dem Kontaktinformationen enthalten sind, eine E-Mail-Adresse würde schon reichen, kann man auf iPhone 6s und iPhone 6s Plus per 3D Touch ein Kontextmenü öffnen, das es erlaubt, die Informationen zu einem vorhandenen Kontakt hinzuzufügen.

iOS 9.3.1 ist betroffen

Der Fehler lässt sich mit der aktuellsten Version von iOS nachvollziehen. iOS 9.3.1, das erst kürzlich veröffentlicht wurde, ist nach wie vor anfällig für diese Methode. Wer nun um seine Daten besorgt ist, kann als temporären Workaround diverse Optionen deaktivieren. Unter anderem kann ma die Twitter-Suche deaktivieren (Einstellungen, Datenschutz, Twitter, Siri deaktivieren). Eine drastischere Maßnahme wäre es, Siri bei einem gesperrten Gerät generell zu deaktivieren (Einstellungen, Touch ID & Code, Siri deaktivieren).

Betroffene Konfigurationen

Um den Fehler nachvollziehen zu können, müssen ein paar Voraussetzungen erfüllt sein. Da die Funktion des Hinzufügens zu einem Kontakt nur in einem 3D Touch Kontextmenü zur Verfügung steht, wird ein iPhone 6s oder 6s Plus benötigt. Zudem muss die Twitter-App installiert und in iOS eingerichtet sein. Wer Twitter nicht nutzt, dürfte nach derzeitigem Kenntnisstand ebenfalls sicher sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllPass Pro

AllPass ist eine app, die hält alle Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor.

• Schnelles öffnen von Daten mit Hilfe von Touch ID
• Speichern Sie Ihre Anmeldungen, Kreditkarten, Identitäten und sichere Hinweise
• Log-in für websites, ohne daran zu erinnern Ihrer Passwörter
• Füllen Sie Informationen über Kreditkarten und Ausweis ohne manuelle Eingabe
• Schnellen Zugriff auf Ihre am häufigsten verwendeten Elemente, die mit-Favoriten und Geschichte
• Schnell-Suche zu finden, was Sie brauchen
• Unterstützen Ordner für besser Datei-Organisation.Sie können wählen Sie eine Vorlage für einen beliebigen Ordner, um Datensätze zu erstellen, so schnell wie möglich
• Unbegrenzte Anzahl von Datenbanken
• Verschlüsselt alle Daten unter Verwendung der besten und zuverlässigsten 256-bit AES-Verschlüsselung
• Alle Schutz-Mechanismus ist offline auf Ihrem Gerät nur
• Auto-Lock schützt Ihre Daten, auch wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird
• Zuverlässige Synchronisation mit all Ihren iOS-Geräten
• Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten via iCloud, E-Mail oder iTunes
• Export und import via E-Mail, iTunes und CSV-Textdateien
• 180 Symbole, um Personalisieren Sie Ihre Aufzeichnungen
• 5 standard-templates für schnelle Dateneingabe mit der Möglichkeit zum erstellen oder Bearbeiten von benutzerdefinierten Vorlagen mit unbegrenzten Felder
• Integration mit iOS
• Optimiert für alle Arten von Geräten und Bildschirm-Auflösungen

Wählen AllPass für die Speicherung wichtiger Informationen und Ihr digitales Leben wird komfortabler und sicherer.

WP-Appbox: AllPass Pro (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke in iOS 9.3.1 ermöglicht Zugriff auf Fotos und Kontakte (Update)

Im iOS 9.3.1 ist eine Sicherheitslücke im Sperrbildschirm aufgespürt worden, die das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus betrifft. Sie ermöglicht Unbefugten den Zugriff auf das Adressbuch und die Fotobibliothek in mehreren Schritten unter Verwendung der 3D-Touch-Technik.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple liefert Firmware-Update für USB-C-Adapter

Apple liefert Firmware-Update für USB-C-Adapter

Sowohl die Digital-AV- als auch die VGA-Variante von Apples USB-C-Mehrport-Adapter erhalten eine aktualisierte Software.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Blinde und Sehbehinderte: Facebook liest jetzt Fotos vor

Facebook hat unter iOS einen neuen Service für Sehbehinderte vorgestellt.

Fotos auf Facebook können sich Sehbehinderte jetzt von der iOS-Sprachausgabe beschreiben lassen. Selbst Selfies sollen auf diese Weise zuverlässig erkannt werden, schreibt Facebook im hauseigenen Blog.

WhatsApp Facebook Instagram Twitter

Der Service kann zum Beispiel das Wetter, Sportarten, das Alter von Menschen und deren Verhaltensweisen erkennen. Bisher bietet Facebook den Dienst, der auf neuronalen Netzwerken basiert, nur in englischsprachigen Ländern an. Eine Ausweitung ist nur eine Frage der Zeit.

Voraussetzung für die Nutzung ist die Aktivierung von „VoiceOver“ in den Geräte-Einstellungen.

Facebook Facebook
(485)
Gratis (universal, 115 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: A Year in Champagne

A Year in Champagne
David Kennard

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 12,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Im Weinberg 2012 bedroht zu sein "das Jahr der all unsere Ängste", wie ein bedeutender Champagne Weinmeister sagte. Kalt. Regen. Insekten. Wind. Mehr regen. Die Sonne war verschwunden und sah aus, als könnte es für immer bleiben. Was ist passiert in der letzten Minute, um zu helfen jagen die Alpträume entfernt? Was rettete Champagne vor dem Untergang? Zum Glück, anders als andere große Weine, ist nicht-Jahrgangs-Champagner nicht das Produkt eines bestimmten Jahres und seine Wetter. Der Stil ist der Fahrer und eine Unterschrift Hausstil ist ebenso eine Schöpfung wie ein Filmstar. Naturgüter sind nur der Ausgangspunkt, und da die Französisch sagen, muss man leiden, schön zu sein. Die magische Verwandlung geschieht hinter verschlossenen Türen und in Meilen von Kellern, Städte unter den Städten, die buchstäblich Hunderte von Millionen von Flaschen zu halten. Der Mischer des Weines funktioniert wie ein Alchimist und mischte die Helligkeit von einem Jahr Sommer mit den Schwierigkeiten eines anderen Jahr Frühling, eine bessere Sicht, und ein Geschmackserlebnis, das stilecht des Hauses zu schaffen; dann schaffen die Blasen in der richtigen Menge, so dass die Flasche nicht explodieren. Nach allem, wie Kunden, die wir nicht einmal in Betracht, die Ängste der Winzer. Wir sehnen uns nach der Fantasie: die besondere Zing unserer Lieblings-Sekt, wenn wir drücken den Korken heraus, das erste Prickeln von Blasen auf der Nase, die Geschmacksexplosion im Mund, der Nervenkitzel des Augenblicks, wenn Sie schlucken reinem Gold ...

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es vier weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-Autismus-Tag: Apple veröffentlicht zwei Videos

Zum Welt-Autismus-Tag und dem "Autism Acceptance Month" hat Apple am 2. April zwei Videos auf seinen YouTube-Kanal gestellt. Sie zeigen die Geschichte von Dillan, der als Autist nur schwer mit seiner Umwelt kommunizieren kann. Das iPad unterstützt ihn dabei, seine Gedanken in Worte zu fassen. Apple zählt, unabhängig von diesem Beispiel, zu den wichtigsten Unterstützern von Bedienungshilfen (Accesibilitiy-Funktionen), die Menschen mit Behinderungen die Verwendung von Smartphones und Tablets...

Welt-Autismus-Tag: Apple veröffentlicht zwei Videos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Kindle E-Book-Reader soll nächste Woche kommen

kindle-voyageSeit Ende 2014 bietet Amazon den Kindle Voyage als Topmodell des hauseigenen E-Book-Reader-Angebots an. Wie es scheint, steht nun ein Nachfolger für das Gerät in den Startlöchern. Eher ungewöhnlich für Amazon hat Unternehmenschef Jeff Bezos die bevorstehende Produktvorstellung bereits über Twitter angekündigt: „Heads up readers – all-new, top of the line Kindle almost ready. 8th […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notes.xls kleines Tabel – Excel-Edition

Notes.xls ist ein kleines Tabellenkalkulationsprogramm, das Ihnen hilft, Entscheidungen zu treffen. Berechnen Sie Ihre Ausgaben, die Umsätze Ihrer Bankkonten, Konstruktionsbudgets und alles andere, was mit Zahlen zu tun hat. Behalten Sie das Wesentliche im Auge!

Denken Sie quantitativ!

Features:
● Zwei Spalten
● Formeln in Excel-Syntax
● Die Größe der Spalten lässt sich anpassen
● Einfügen / Löschen von Zeilen
● Teilen von Notizen via E-Mail
● Kopieren / Löschen von Formatvorlagen
● Zweckmäßige Tastatur mit großen Tasten

WP-Appbox: Notes.xls kleines Tabel - Excel-Edition (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fritzbox 6490: Unitymedia aktualisiert auf FRITZ!OS 6.50

Fritzbox 6490: Unitymedia aktualisiert auf FRITZ!OS 6.50 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Fritz!OS 6.50 für Fritzbox 6490 bei Unitymedia wird ausgerollt! Das lang ersehnte Fritzbox Update für Unitymedia Kunden mit Kabel-Internet wird ab sofort verteilt. Erst letzte Woche hatte Unitymedia mit dem...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Fritzbox 6490: Unitymedia aktualisiert auf FRITZ!OS 6.50 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9, Twitter & 3D Touch: Zugriff auf Kontakte auch ohne Passcode

In der vergangenen Nacht ist eine Lücke im iOS-Betriebssystem entdeckt worden. Betroffen sind Nutzer eines iPhone 6s oder iPhone 6s Plus.

Siri Twitter 3D Touch Bug

Wir wissen zwar nicht genau, wie man eine solche Schwachstelle im System entdeckt, aber wir können auf unseren Geräten erfolgreich reproduzieren, was im unten eingebundenen Video gezeigt wird: Mit Hilfe von Siri, einem passenden Tweet auf Twitter sowie 3D Touch kann man die Kontakte eines gesperrten iPhones zugreifen. Unseren Erkenntnissen zufolge tritt der Fehler nicht nur mit iOS 9.3.1 auf, sondern auch mit älteren Versionen von iOS 9 – über entsprechende Hinweise in den Kommentaren würden wir uns freuen.

Wie genau der Fehler funktioniert? Mit dem Befehl „Suche auf Twitter nach…“ lässt man Siri nach einem bestimmten Suchbegriff auf Twitter suchen, während das iPhone gesperrt ist. Findet man einen Tweet mit einer E-Mail-Adresse oder einer Telefonnummer, muss man diese nur mit einem festen Druck antippen, um das 3D Touch Menü zu öffnen. Darüber gelangt man an die Option, die neuen Kontaktdaten zu einem bestehenden Kontakt zuzuordnen – und damit gelangt man an alle vorhandenen Einträge in das Adressbuch.

Siri auf dem Lockscreen deaktivieren ist momentan die einzige Lösung

Wir konnten den Fehler auf mehreren (aber nicht allen) Geräten reproduzieren, auch wenn kein Twitter-Account eingerichtet ist. iPhones und iPads ohne 3D Touch sind dagegen nicht von diesem Fehler betroffen.

Bereits vor einigen Wochen geisterten Videos durch das Netz, welches eine Umhebung der Passcode-Sperre über die Frage nach der aktuellen Uhrzeit und das Stellen eines Timers mit einem neuen iTunes-Klingelton zeigen sollte. Bei diesen weit verbreiteten Videos handelte es sich jedoch nicht um eine Sicherheitslücke, sondern zeigte wie schnell Touch ID arbeitet. Gerade beim iPhone 6s reicht ein Bruchteil einer Sekunde, um den Finger des Besitzers zu erkennen.

Der aktuelle Fehler ist dagegen eine echte Lücke im System – und wird hoffentlich mit iOS 9.3.2 behoben. Verhindern kann man die Geschichte aktuell nur, wenn man Siri auf dem Sperrbildschirm deaktiviert.

Der Artikel iOS 9, Twitter & 3D Touch: Zugriff auf Kontakte auch ohne Passcode erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Automatisches Windows-10-Update verhindern: So geht’s

Immer wieder ist auf Facebook und anderswo von frustrierten Anwendern zu lesen, auf deren Rechner ungefragt das Windows-10-Update durchgeführt wurde. Da ich als Mac-Anwender so etwas wie Mitleid mit diesen armen Menschen verspüre, habe ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Kniff gemacht, wie man dieses automatische Installieren des Windows-10-Updates unterbinden kann. Nun, auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhone-Sicherheitslücke entdeckt: So schützt ihr eure Daten [Update]

Es gibt eine sehr einfache Methode, um auf alle Kontakte und alle Fotos zuzugreifen, die auf einem iPhone 6s oder einem iPhone 6s Plus gespeichert sind – und das obwohl das Smartphone nicht entsperrt ist. Bei diesem Vorgang wird eine Kombination der Funktionen von Siri und 3D Touch verwendet. Über die Einstellungen des iPhones lassen sich die entsprechenden Funktionen aber abschalten und die Sicherheitslücke somit schließen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statt 52 nur noch 4 Millionen – Der tiefe Fall von Blackberry in Zahlen

BlackBerry Das Statistikzentrum Statista hat Zahlen zum Fall von Blackberry in einem Bericht veröffentlicht. Es zeigt den Höhepunkt von 2011 bis zum Tiefstand vom heutigen 2016.
Weiter zum Artikel…
Statista hat nun Zahlen über die verkauften Einheiten von Blackberry-Geräten veröffentlicht und zeigt damit deutlich, was der einstige Riese mittlerweile durchmachen muss. Auch wenn das Blackberry PRIV ein kleiner Lichtblick des Unternehmens zu sein scheint, so scheint es die tiefen Wunden allerdings nicht heilen zu können.

2011 auf dem Zenit seiner Laufbahn – 2016 das Jahr der Schadensbegrenzung

Wie in der Grafik ersichtlich, konnte das einst noch unter dem Namen RIM bekannte kanadische Unternehmen rund 52.3 Millionen Smartphones verkaufen und befand sich so auf seinem ganz persönlichen Zenit. Man war einer der Marktführer und vor allem im Bereich Sicherheit das Unternehmen „Nummer 1“, welches sich bei Business-Kunden einen hart erarbeiteten festen Stand sicherte. Der tiefe Fall folgte allerdings schnell und hart: Im Jahr 2012 bis 2013 halbierte sich der Absatz der aktuellen Geräte. Als Grund sieht man bei Blackberry vor allem die Tastatur als schuldigen: Man habe einfach zu lange an ihr festgehalten. Die Betrachtung auf diese Denkweise gibt tiefe Einblicke in die „Psyche“ des Konzerns, dessen Tastaturen immer ein herausragendes Markenzeichen war. In der Chefetage von Blackberry war man der Meinung, dass das iPhone kein ernstzunehmender Konkurrent wäre, weil es ohne Tastatur auskommen müsse. Von 2015 bis 2016 konnte Blackberry den Fall zwar abbremsen – wofür das Blackberry PRIV genannte Smartphone wohl hauptverantwortlich scheint – doch konnte man diesen noch nicht vollends stoppen. Zuletzt hatte man verkündet, man wolle in Zukunft auf Smartphones mit Android-Betriebssystem setzen und BBOS 10 erst einmal zurückstellen. In diesem Jahr werden weitere Ankündigungen von Blackberry erwartet, welche auf Geräte mit Android abzielen. Mindestens ein Device soll sich in der Pipeline des Unternehmens für 2016 befinden.
Blackberry 2016
Blackberry 2016: Die Grafik erinnert an einen Berg. Die Talfahrt am anderen Ende ist noch nicht gestoppt.
Quelle: Statista via Blackberry
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE empfindlicher als 6s bei Druck, Fall und Wasser

Ein iPhone muss im Laufe seiner Nutzungsdauer verschiedenen Belastungen standhalten. Wie immer kurz nach dem Start neuer Hardware werden die Geräte recht bald diversen Belastungstests ausgesetzt, in denen sie auf verschiedene Weise an den Rand der Zerstörung oder darüber hinaus geführt werden. SE vs. 6s vs. 6s Plus Jetzt hat SquareTrade ein ausführliches Video ins Netz gestellt, wo je ein iP...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barrierefreiheit: Facebook lässt KI Bilder beschreiben

Barrierefreiheit: Facebook lässt KI Bilder beschreiben

Englischsprachige Facebook-Nutzer, die sich ihren Newsfeed von einem Screenreader vorlesen lassen, bekommen nun auch Fotos beschrieben. Grundlage ist eine Bildbeschreibung, die von einer KI automatisch generiert wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: iPhone-Verkäufe könnten 2016 deutlich einbrechen

Apple Aktie Geld Quartalszahlen Quartalskonferenz Umsätze Thumb

Es ist noch nicht lange her, da räumte Tim Cook im letzten Conference Call mögliche Rückgänge der iPhone-Verkäufe in den kommenden Quartalen ein. Während der nächste Quartalsbericht bevorsteht, äußern sich Analysten ebenfalls erneut in diese Richtung.

Reicht auch das iPhone SE noch nicht, um Apple wieder auf die Siegerstraße zu führen? Aber Moment, bislang hat Cupertino sie auch noch gar nicht verlassen. Das Unternehmen weist nach wie vor eine beneidenswerte Bilanz mit den iPhone-Gewinnen aus, ist aber noch zu sehr von einem Produkt abhängig, das ursprünglich gar nicht zum Portfolio von Apple Computer gehörte. Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities schließt sich den eher pessimistischen Ankündigungen Apples an und rechnet mit sinkenden Absätzen von iPhones in 2016 im Vergleich zum Vorjahr: Da hatte Apple gut 230 Millionen iPhones abgesetzt, 2016 könnte diese Zahl auf einen Wert von um die 200 Millionen Einheiten fallen. Das erste Halbjahr bleibt noch etwas schwach, im zweiten Halbjahr ziehen die Verkäufe etwas an.

iPhone SE sollte kompensieren

Das neue, etwas preisgünstigere iPhone SE ist Apples Versuch neue Zielgruppen zu erschließen, auch mit Blick auf andere, weniger kapitalstarke Märkte. Ob diese Bemühungen Früchte zeigen, muss noch abgewartet werden. Die nächsten Quartalszahlen präsentiert Apple am 25. April.

The post Märkte am Mittag: iPhone-Verkäufe könnten 2016 deutlich einbrechen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Akzeptanz in deutschen Geschäften

zahlungAuch 16 Monate nach dem Start des Bezahldienstes Apple Pay lässt sich die vom iPhone verwaltete, kontaktlose Bezahlung mit Debit- und Kreditkarten noch immer nicht in Deutschland nutzen. Während Apple die Anzahl der kooperierenden Banken in den USA, Australien, Kanada, China und England nach und nach weiter ausbaut – seit heute ist mit Barclays auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Materialkosten des iPhone SE genau kalkuliert

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 07.36.13

Das iPhone SE ist sicherlich eines der „schlanksten“ iPhones, das es im Moment gibt und man kann davon ausgehen, dass auch die Materialkosten des Gerätes sehr durchdacht sind und bei diesem Preis auch sein müssen. Gestern haben wir darüber berichtet, dass die Marge des iPhone SE nicht unbedingt hoch ausfallen soll und Apple damit sicherlich ein kleines Risiko eingeht. Nun wurde aber herausgefunden, dass Apple die Materialkosten (PDF-Datei) des iPhone SE deutlich senken hat können und damit die Marge wieder etwas anheben kann. Weiters hat Apple hier keine Entwicklungskosten und man versucht auch keine große Werbung zu buchen, damit auch die Marketingausgaben so klein wie möglich bleiben.

160 US-Dollar pro Gerät
Anscheinend hat Apple sowohl bei den einzelnen Komponenten als auch bei der Herstellung selbst sparen können. Vergleichsweise teuer war das iPhone 5S in seiner Herstellung, da Apple hier fast 200 US-Dollar ausgeben musste, um ein Gerät zu fertigen. Somit liegt Apple 40 US-Dollar unter diesem Schnitt – muss aber auf einen deutlich niedrigeren Verkaufspreis blicken, was das Thema wieder schwieriger macht. Nichtsdestotrotz kann Apple die Absatzzahlen und auch die Gewinne in einem guten Mittelfeld halten, was die Aktionäre wieder beruhigen dürfte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: FreeChat bringt WhatsApp auf Euren Mac

Mac-User können WhatsApp nun auch mit unserer App des Tages FreeChat nutzen.

Wollt Ihr nicht WhatsApp Web verwenden, um mit Euren Freunden zu chatten – und fehlt Euch die Lust, auf einen vernünftigen Cross-Plattform-Dienst wie Telegram umzusteigen? Dann solltet Ihr Euch die kostenlose Mac-App FreeChat ansehen. Zum Aufsetzen öffnet Ihr einfach die App und bestätigt Eure Identität mit dem QR-Code-Verfahren wie bei WhatsApp Web.

FreeChat Screen

Dann könnt Ihr wie über den Web-Client Nachrichten an Freunde schreiben und solche auch erhalten. Weitere besondere Funktionen bleiben aus. Darum geht es aber auch nicht. Im Vordergrund steht Funktionalität – solange WhatsApp selbst keinen eigenen Mac-Client anbietet.

Im Schnitt viereinhalb Sterne

Eine optische Besonderheit ist immerhin der dunkle Modus, in dem die Farben von Weiß zu einem Schwarz-Grau gewechselt werden. Da es sich aber nur um einen Wrapper der Web Version handelt, dürft Ihr keine großen zusätzlichen Funktionen zur Web-Version erwarten. Trotzdem ist FreeChat praktisch. Das bestätigen auch die ersten Reviewer, die im Schnitt viereinhalb Sterne geben.

FreeChat for WhatsApp FreeChat for WhatsApp
(19)
Gratis (0.8 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Ladenkette setzt künftig auf Papier- anstatt auf Plastiktüten

Auf eine Billion Stück wird der jährliche Verbrauch an Plastiktüten geschätzt. Deren Herstellung erfordert nicht nur wertvolle Ressourcen, nur ein geringer Teil der Plastiktüten wird recycelt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drawn To Light – Brain-Twisting Puzzle Game

Drawn to Light ist ein echtes Puzzlespiel, das Ihre Denkweise, Gedanken und Empfindungen testen wird. Bringen Sie die Energieeinheiten zu den Lampen, indem Sie präzise Logik und visuelle Wahrnehmung verwenden. Vermeiden Sie die Gefahren und benutzen Sie die Hindernisse zu Ihrem Vorteil. Einfache, anspruchsvolle und hervorragend gestaltete Puzzlespiele. 

Ein logisches Puzzle Denkspiel mit vielen möglichen Ergebnissen, aber wo nur Kreativität, Strategie und Logik die beste Lösung enthüllen werden. Neue Mechanismen werden eingeführt und in jedem Kapitel kombiniert. Jedes Kapitel beginnt einfach, wird aber mehr komplizierter, während Sie Fortschritte im Spiel machen. 

Eigenschaften:

* 225 lohnende, handgefertigte Puzzlespiele
* 6 anspruchsvolle Kapitel
* Keine Begrenzungen für Zeit oder Bewegungen
* Wiederholen Sie es so viel, wie Sie wollen!
* Spielen Sie in Ihrem eigenen Tempo
* Einfache Druck- und Schiebesteuerung
* Originalvertonung
* Einzigartiger Kunststil
* 22 Spielerfolge

WP-Appbox: Drawn To Light - Brain-Twisting Puzzle Game (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: iOS 9.3.1 ermöglicht Zugriff auf Fotos & Kontakte ohne Passcode-Eingabe

In der Vergangenheit sind immer mal wieder Möglichkeiten bekannt geworden, wie man auf Fotos & Kontakte eines Nutzers zugreifen konnte, ohne dass der PIN zum Entsperren eingegeben werden musste. Auch unter iOS 9.3.1 und in Verbindung mit dem iPhone 6S (Plus) ist dies mit einem kleinen Trick möglich. Der Weg führt über Siri und 3D Touch. Wir sagen euch, wie das Ganze funktioniert und wie man sich davor schützen kann.

ios931_siri_kontakte

iPhone 6S: Zugriff auf Fotos & Kontakte ohne Passcode-Eingabe

Feature oder Bug? Gute Frage. Siri bietet euch die Möglichkeit, verschiedene Aufgaben zu erledigen, selbst wenn euer iOS-Gerät gesperrt ist. Die einzelnen Optionen lassen sich in den Einstellungen aktivieren bzw. deaktivieren. Mit Siri habt ihr die Möglichkeit, Twitter nach bestimmten Schlüsselwörtern zu durchsuchen. Sollten die Suchergebnisse Kontaktinformationen, wie z.B. eine E-Mail Adresse beinhalten, so habt ihr mittels 3D Touch die Option, euch ein Kontextmenü aufzublättern und darüber einen neuen Kontakt anzulegen bzw. die Daten einem bestehenden Kontakt hinzuzufügen.

So erhaltet ihr Zugriff auf die Kontakte, die innerhalb des Gerätes gespeichert sind. Klickt ihr beim Anlegen eines neuen Kontaktes auf den Button, ein Kontaktbild zu hinterlegen, so erhaltet ihr Zugriff auf eure Fotos.

Warum ist das so? Apple bietet euch in den Einstellungen verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten, die Siri den Zugriff auf die aufgeführte Art und Weise ermöglichen. Von daher ist es in unseren Augen kein Bug bzw. keine Sicherheitslücke. Möchtet ihr den Siri-Zugriff unterbinden, so könnt ihr dies unter Einstellungen -> Twitter -> Siri oder Einstellungen -> Datenschutz -> Fotos -> Siri tun. Natürlich könnt ihr den Sprachassistenen auch komplett deaktivieren (Einstellungen -> Allgemein -> Siri). Alternativ könnt ihr Siri auch unter Einstellungen -> Touch ID & Code für den Sperrzustand abschalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzmarktanteile: Chrome bald vor Internet Explorer

Erneut konnte Googles Web-Browser Chrome erheblich Marktanteile im Desktop-Bereich hinzugewinnen. Mit einem Anteil von 39,09 Prozent rückt für Chrome sogar der Aufstieg zum beliebtesten Desktop-Browser in greifbare Nähe. Noch aber hält Microsofts Internet-Explorer mit 43,4 Prozent den ersten Platz, musste aber im Vergleich zum Vormonat 1,39 Prozentpunkte an die Konkurrenz abgeben. Ebenfalls sta...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FlipFlic: Mini-Motor für Jalousien mit HomeKit-Anbindung sucht Unterstützer

Auf Kickstarter sind wir mal wieder auf ein sehr interessantes Projekt gestoßen. Heute wollen wir euch FlipFlic etwas ausführlicher vorstellen.

FlipFlic

In unserem kleinen Büro haben wir acht Fenster und jede Menge Sonne. Im Sommer ist das kein Problem, denn dann spendet ein großer Baum viel Schatten und es bleibt sehr angenehm. Momentan hat dieser Baum aber noch keine Blätter und die Sonne schafft es Vormittags trotzdem schon über die anliegenden Häuser. Es mussten Jalousien her, dringend. Und schon bald könnten wir diese Jalousien direkt mit unserem iPhone oder iPad steuern – möglich gemacht werden soll das durch FlipFlic.

Zunächst aber einmal ein wichtiger Punkt: FlipFlic wird eure Jalousien nicht nach oben oder unten ziehen können, sondern lediglich den Winkel der Lamellen verändern können, also Jalousien öffnen oder schließen. Möglich gemacht wird das durch einen kleinen Adapter, der auf den normalen Stab-Aufsatz gesetzt wird. FlipFlic soll laut Hersteller-Angaben mit allen herkömmlichen Jalousien arbeiten, sowohl mit horizontalen als auch vertikalen Lamellen.

FlipFlic bietet Zeitpläne und automatische Steuerung per Lichtsensor

Die Steuerung der Jalousien mit FlipFlic soll sich dabei nicht nur auf ein manuelles Öffnen und Schließen bzw. Verändern des Winkels beschränken. Mit der dazugehörigen App, die übrigens schon aus dem App Store geladen werden kann, wird man mehreren Jalousien in Gruppen zusammenfassen und Zeitpläne erstellen können. Außerdem kann FlipFlic auch völlig autonom arbeiten, den Strom bekommt das kleine Modul von einem Solar-Adapter, der verdeckt an der Scheibe angebracht wird.

Die Automatisierung funktioniert über einen integrierten Lichtsensor in dem kleinen weißen Adapter. Nachdem man in der App eingestellt hat, wie hell es im Raum mindestens oder höchstens sein soll, kann FlipFlic die angeschlossene Jalousie automatisch steuern.

FlipFlic App

Richtig interessant wird FlipFlic aufgrund der angekündigten HomeKit-Anbindung. Die Daten des integrierten Lichtsensors können auch von anderen kompatiblen Geräten genutzt werden, beispielsweise von Philips Hue. Wird es abends dunkel, könnten dann nicht nur die Lamellen der Jalousie geöffnet werden, sondern anschließend auch das Licht angeschaltet werden – ohne, dass man einen Finger krumm machen müsste.

Leider ist FlipFlic kein Produkt, das man mal eben bei Amazon bestellen kann. Aktuell suchen die Hersteller auf Kickstarter nach Unterstützern und wollen innerhalb der nächsten fünf Wochen ein Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar erreichen. Momentan sieht es nicht schlecht aus, denn dank über 300 Unterstützern sind schon 42.000 US-Dollar zusammen gekommen.

Ein günstiger Spaß ist FlipFlic leider auch nicht. Inklusive Versand nach Deutschland kostet ein Modul 100 US-Dollar, hinzu kommen noch 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer. So kommt man letztlich auf einen ungefähren Gesamtpreis von knapp 107 Euro.

Der Artikel FlipFlic: Mini-Motor für Jalousien mit HomeKit-Anbindung sucht Unterstützer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gelebter Umweltschutz: Apple verbannt Plastiktüten

Apple hat sich dazu entschlossen die Plastiktüten in den Apple Stores komplett abzuschaffen. Alle Apple Stores sollen demnächst Papiertüten aus recyceltem Material ausgeben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleines iPad Pro im Teardown: Vollgepackt und mit viel Kleber

Kleines iPad Pro im Teardown: Vollgepackt und mit viel Kleber

In Apples neuem 9,7-Zoll-Tablet steckt viel Hardware, die auch aus dem 12,9-Zoll-Modell bekannt ist. Allerdings ist es deutlich schwerer zu reparieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Star Wars: Das Erwachen der Macht" bald im iTunes-Store verfügbar

Der neueste Teil der epischen Weltraumsaga Star Wars wird ab dem 15. April im iTunes-Store (Partnerlink) erhältlich sein. "Star Wars: Das Erwachen der Macht" kann zum Preis von 13,99 Euro (Standard-Qualität) beziehungsweise 16,99 Euro (HD-Qualität) vorbestellt werden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonic The Hedgehog 4 Episode I überarbeitet und als Universal-App veröffentlicht

sonic-4-headerSEGA hat es bei manchen Apps mit dem Ausliefern von Updates nicht sonderlich eilig. Die Überraschung ist dafür umso größer, wenn nach dreieinhalb Jahren Ruhe plötzlich Produktpflege betrieben wird. So geschehen mit dem Klassier Sonic The Hedgehog 4 Episode I. „Wir waren damit beschäftigt, Bugs zu beseitigen und Chili-Dogs zu essen.“ Die Update-Beschreibung im App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password und Infuse Pro mit Update, neue App für Disqus

Updates für 1Password und Infuse für Apple TV – und eine neue Disqus-App für iPhone.

1Password für Mac kommt in Version 6.2 mit einer umfangreichen Import-Funktion, mit der Ihr jetzt noch einfacher von anderen Passwort-Managern wie LastPass umsteigen könnt. Überdies wurden die Browser-Erweiterung sowie die iCloud-Backupfunktion verbessert und natürlich Bugfixes und Performance-Optimierungen vorgenommen.

1Password 1Password
(6)
64,99 € (39 MB)

1Password gibt es natürlich auch für iOS:

1Password 1Password
(48)
Gratis (universal, 75 MB)

1Password

Infuse Pro, der vielseitigste Mediaplayer für das Apple TV, wird mit dem neuen 4.1-Update sowohl unter iOS als auch tvOS noch besser. Die App bietet jetzt die Wiedergabe von hochaufgelöstem 24-bit HD Audio (Lossless) an.

Wenn Ihr Infuse mit einem Server nutzt, könnt Ihr nun dort befindliche Dateien direkt aus der App löschen. Außerdem für die TV-Optik neu: Der aus der iOS-App bekannte – und sehr schicke – Dark Mode.

Infuse Pro Infuse Pro
(11)
9,99 € (universal, 48 MB)

infuse-appletv_1

Neben diesen beiden Updates gibt es auch Neues vom Online-Kommentardienst Disqus, den wir auch hier bei iTopnews verwenden. Disqus hat nach langer Wartezeit nun endlich auch eine eigene, kostenlose iPhone-App.

Loggt Ihr Euch dort ein, könnt Ihr all Eure Kommentare auf diversen Webseiten und darauf gegeben Antworten einsehen, Trend-Themen mit vielen Diskussionen verfolgen und vieles mehr.

Disqus Disqus
(2)
Gratis (universal, 32 MB)

disqus_iphone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So viel kostet Apple ein iPhone SE

Die Herstellung des iPhone SE mit 16 GB Speicher kostet Apple angeblich nur 160 US-Dollar. Die Produktionskosten für die teurere Variante des iPhone SE mit 64 GB Speicher sollen nur 10 US-Dollar höher sein – Apple verlangt für dieses Geräte aber 100 Euro mehr. Diese neue Schätzung widerspricht einer ersten Analyse vom Ende der letzten Woche, die noch von Produktionskosten in Höhe von 260 US-Dollar ausging.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Commander One – kostenloser Dual-Fenster Datei-Manager

Commander One ist ein kostenloser Dual-Fenster-Dateimanager, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Dateien bestmöglich zu verwalten. Schnell und leistungsfähig und dennoch so leicht zu bedienen, bietet er wichtige Eigenschaften für eine absolute Kontrolle über Ihre Dateien und Ordner – er wird Ihnen Tausende von Stunden einsparen. Commander One wurde in Swift 2.0 erstellt und ist voll kompatibel mit OS X 10.11.

Dual-Fenster-Interface:
– Klassisches Aussehen mit Dual-Fenster und der Möglichkeit, Ihr eigenes Farbschema und Ihre eigene Schriftart zu bestimmen;
– Unbegrenzte Anzahl an Registerkarten zur Öffnung so vieler Ordner wie benötigt werden;
– Drei Anzeigemodi zum komfortablen Arbeit mit verschiedenen Dateitypen: Voll, Brief und Thumbs.

Leichte Navigation und Anzeige:
– Ausgeblendete Dateien auf einen Klick anzeigen;
– Datei-Operationen einschließlich der bereits Laufenden in die Warteschlange stellen;
– Drag & Drop von Dateien und Ordnern;
– Umbenennung von Dateien und Ordnern, wenn sie verschoben werden.

Unterschiedliche Suchmethoden:
– Integrierte Suche mit Unterstützung regulärer Ausdrücke;
– Suche nach Dateiinhalten;
– Spotlight-Suche.

Es gibt so viel mehr über Commander One zu wissen, was Ihren Arbeitsalltag erleichtern kann:
– Archivierung und Extrahierung von Dateien und ZIP als reguläre Ordner öffnen;
– Arbeite mit .ipa, .apk, .jar, .ear, .war Dateien genau so wie mit regulären Ordnern;
– Vorschau aller Dateitypen, einschließlich Hex und Binär, bevor sie geöffnet werden;
– Direkttasten für die wichtigsten Operationen einrichten;
– Brief-Modus verwenden, um viele Dateien auf einmal anzusehen und zu verwalten;
– Schneller und einfacher Zugriff auf geöffnete Ordner oder über Verlauf und Favoriten aufrufen;
– Prozess-Ansicht;
– Computer über das Netzwerk erkennen und bequem diejenigen auflisten lassen, die NetBIOS Protokol verwenden;
– Das Programm auswählen, um die Datei zu öffnen mit ‚Öffnen mit‘ im Hauptmenü – Datei oder via Kontextmenü.

WP-Appbox: Commander One - kostenloser Dual-Fenster Datei-Manager (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei iPhone-Konzepte: Einmal mutig, einmal realistisch

Wir nutzen das Gerüchte-Vakuum nach der letzten iPhone-Präsentation, um euch zwei Konzepte zu zeigen, dessen Realisierung im iPhone 7 zwar wahrscheinlich nicht exakt so stattfinden wird, die aber schon zeigen, in welche Richtung es gehen könnte.

Die erste Video-Konzeption stammt aus der Feder von Geert van Uffelen und ist nicht sonderlich mutig. Viel mehr bebildert der Niederländer das, was bereits in der Gerüchteküche kursiert. Ein ähnlicher Formfaktor, wie das aktuelle Modell, mit der Ergänzung eines neuen Antennendesigns, der Dual-Cam, neuer Lautsprecher und eines Smart Connectors.

Die zweite Visualisierung geht da schon etwas mutiger zu Werk. Hier entfällt beispielsweise der physische Home-Button komplett. Dementsprechend sind auch die anderen Designelemente darauf angepasst, we beispielsweise das Display, das sich nun über die komplette Fläche erstreckt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.1 zu freigiebig: 3D Touch zeigt Kontaktinfos trotz Passcode

aufgerufenApples aktuelles iPhone-Betriebssystem, iOS 9.3.1, ermöglicht den Zugriff auf die im Adressbuch gespeicherten Kontaktinformationen trotz aktiver Passcode-Sperre. Dies geht aus einem jetzt veröffentlichen YouTube-Video hervor, das die Umgehung der Gerätesperre in weniger als 60 Sekunden demonstriert. Die Schwachstelle lässt sich jedoch nur auf all jenen Geräten ausnutzen, die den kräftigen Druck auf das Display, Apples […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hoher Rabatt auf Type2Phone: Eingaben auf iPhone, iPad und Apple TV mit Mac-Tastatur

Im Mac-App-Store wird die Software Type2Phone (Partnerlink) kurzzeitig mit einem 80prozentigen Rabatt angeboten - für 1,99 statt 9,99 Euro.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone-Cover mit eingebautem Akku

iGadget-Tipp: iPhone-Cover mit eingebautem Akku ab 6.46 € inkl. Versand (aus China)

Hammer-Preis!

Viele verschiedene Designs...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 6s: Siri-Lücke erlaubt Unberechtigten Zugriff auf Fotos und Kontakte

iPhone 6s

Mit Hilfe eines 3D-Touch-Tricks kann man die Sprachassistentin dazu verwenden, Daten von gesperrten Geräten auszulesen. Mit wenig Mühe lässt sich das aber verhindern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf 1TB SSD, MacBook-Hüllen. ext. Smartphone-Akkus, Elgato Game Capture HD60 Pro und mehr

Weiter geht es am heutigen Dienstag mit den neuen Amazon Blitzangeboten. Der Online-Händler hat zahlreiche attraktive Produkte zusammengetragen, um diese mit deutlichem Rabatt in den Fokus zu stellen. Dabei bedient sich Amazon nahezu am gesamten Produktportfolio, z.B. an den Kategorien Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport, Kinder etc.

amazon050416

Das Motto des heutigen Tages lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

08:30 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

12:00 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

19:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 Sperrbildschirm über 3D Touch geknackt (Video)

Neue Schwachstelle: Der iOS 9.3 Sperrbildschirm kann über 3D Touch geknackt werden.

So können Unbefugte Fotos und Kontakte auch ohne Eingabe eines Pincodes sichtbar machen. Die Sicherheitslücke wird durch 3D Touch begünstigt:

3D Touch Icon

Wird über den Sprachassistenten Siri von einem Angreifer die Twitter-Suche angestoßen, kann über einen längeren Druck bei Mail-Adressen aus den Ergebnissen ein neuer Kontakt erstellt werden. Dies ermöglicht Zugriff auf Fotos und Kontakte, wie das nachfolgende Video demonstriert. Voraussetzung für den Angriff ist natürlich die Geräte-Aktivierung von Siri samt der Freigabe für den Sperrbildschirm (Allgemein -> Touch ID &  Code).

Workaround bis zum Sicherheits-Update

Ein Update seitens Apple dürfte für diese Sicherheitslücke kommen. Bis dahin könnt Ihr Siri den Zugriff unter Einstellungen -> Allgemein -> Einschränkungen -> Siri & Diktieren komplett verwehren.

Die Lücke im Video demonstriert

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau-App wird Apple-TV-fähig

Tagesschau-App wird Apple-TV-fähig

Die ARD hat die iOS-Anwendung ihrer Hauptnachrichtensendung für tvOS aufbereitet. Eine Mediathek gibt's immer noch nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ULTRAFLOW 2: Neues Casual-Spiel bietet 180 Gratis-Level

Das Spiel ULTRAFLOW 2 ist seit wenigen Tagen neu im App Store vertreten.

ULTRAFLOW 2 level

Vor gut einem Jahr haben wir euch ULTRAFLOW vorgestellt. Der Vorgänger wurde aus Spaß an der Programmierarbeit kostenlos zum Download bereitgestellt. Es gab weder Werbung noch In-App-Käufe. Nach über 3 Millionen Downloads haben sich die Macher entschieden einen Nachfolger zu programmieren, allerdings möchte man nun verständlicherweise auch etwas Geld verdienen. Genau aus diesem Grund gibt es nun ein neues und sehr faires Bezahlmodell.

Die gute Nachricht vorweg: ULTRAFLOW 2 (App Store-Link) kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert und gespielt werden. In Version 2 stellen die Entwickler insgesamt 180 Level zum Spielen bereit, zusätzlichen wurden neue Techniken und Mechanismen integriert, die ULTRAFLOW 2 anspruchsvoll machen. Ziel des Spiels ist es, eine Scheibe mit einem gekonnten Fingerwisch ins Ziel zu bugsieren.

Spielprinzip ist schnell verinnerlicht

Das Gameplay erinnert an das von uns gelobte Spiel PUK, allerdings gibt es gravieriende Unterschiede, die ULTRAFLOW 2 einzigartig machen. Pro Level zeigt die Scheibe mit einer Zahl an, wie oft ihr Wände und Objekte berühren dürft. Solltet ihr es nicht innerhalb der maximalen Anzahl an Berührungen ins Ziel schaffen, müsst ihr einen neuen Versuch starten.

ULTRAFLOW 2

In ULTRAFLOW 2 werdet ihr immer wieder auf neue Elemente treffen. So gibt es Objekte und Gegenstände die ihr nicht berühren dürft, kleine Pfeile transportieren euch kostenfrei in eine andere Richtung, Gravitationsfelder beeinflussen ebenfalls eure Richtung und die Kombination aus mehreren Objekten wird zur echten Herausforderungen. Die Grafiken sind abermals einfach gestaltet, aber total passend für das recht simple Spielprinzip.

Doch wie finanzieren sich die Entwickler? In ULTRAFLOW 2 setzt man auf ein sehr faires Bezahlmodell. Alle 180 Level können kostenfrei gespielt wird, nach rund 15 Leveln muss aber eine Werbevideo angeschaut werden. Optional könnt ihr durch das Ansehen auch vorzeitig weitere Level freischalten. Neben der Finanzierung über Werbung, gibt es auch einen In-App-Kauf (1,99 Euro), der den „Hard Mode“ freischaltet. Dieser beinhaltet 180 richtig komplizierte Level, zudem wird die Werbung nach dem Kauf deaktiviert.

Das Casual-Game ULTRAFLOW 2 gefällt mir persönlich sehr gut. Wenn euch das Gameplay anspricht, steht einem Download nichts im Wege. Durch das gewählte Bezahlmodell könnt ihr alle Level kostfrei bestreiten. Das Video im Anschluss zeigt einige Ausschnitte aus dem Spiel.

ULTRAFLOW 2 im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel ULTRAFLOW 2: Neues Casual-Spiel bietet 180 Gratis-Level erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE und kleines iPad Pro jetzt in Österreich und der Schweiz erhältlich

Die Markteinführung von iPhone SE und 9,7-Zoll-iPad-Pro geht in die nächste Phase.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Shadow Bug“ neu im AppStore: spaßiger Action-Plattformer als Premium-Download

Shadow Bug (AppStore) von Muro Studios ist ein gestern neu im AppStore erschienener Action-Plattformer für iOS. Die Universal-App kostet als IAP-freier Premium-Download 3,99€.

In Shadow Bug (AppStore) schlüpft ihr in die Rolle des gleichnamigen Ninjahelden Shadow Bug, der als mutiger Käfer den heimischen Wald vor einer bösen Fabrik und zahllosen Monstern retten muss. In jedem der zahlreichen, handgefertigten Leveln des Action-Plattformers gilt es die Feinde mit euren Ninjaschwertern in Stücke zu schnetzeln – und euch so den Weg zum jeweiligen Levelziel zu bahnen.
Shadow Bug iOS
Aber nicht nur, indem ihr ihn von den Monstern befreit, sondern auch, indem ihr durch eure Kampfkünste Hindernisse überwindet. Denn normalerweise könnt ihr den Ninja Bug nur per Displayberührung nach links und rechts laufen lassen. Nur durch das Anvisieren eines Feindes, den ihr per Tap markiert, kann der Ninja Bug auch Springen und attackiert so nicht nur die Gegner, sondern kann auch Hindernisse überwinden oder auf höher gelegene Plattformen springen.

Shadow Bug fordert & macht Spaß

Ihr müsst also nicht nur Feinde besiegen, da sie euch bei Berührung zum letzten Checkpoint zurückversetzen, sondern auch mit ihrer Hilfe Dornen, Abgründe und Klippen überwinden bzw. erklimmen. Denn nur so könnt ihr es bis zum Ende eines Levels schaffen. So kombiniert das Spiel nicht nur Action- und Plattformer-Elemente, sondern beinhaltet auch kleine Puzzle und Geschicklichkeitsübungen. Stellt ihr euch geschickt an, erreicht das Ziel schnell genug und sammelt nebenbei unterwegs auch noch die leuchtenden Punkte, erhaltet ihr am Ende je nach Leistung bis zu drei Sterne als Auszeichnung.
Shadow Bug iOS
Shadow Bug (AppStore) ist ein toller Action-Plattformer mit spaßigen, durchaus ungewöhnlichem und abwechslungsreichem Gameplay. Die Level inklusive Bosskämpfe zu meistern ist gar nicht so einfach, macht aber unglaublich viel Freude. Eine deutsche Lokalisierung ist ebenfalls vorhanden, auch wenn das optisch ansprechende Spiel ohne viel Text auskommt. Für alle Fans actionreicher und ungewöhnlicher Plattformer gibt es von uns eine klare Download-Empfehlung!

Shadow Bug Trailer

Der Beitrag „Shadow Bug“ neu im AppStore: spaßiger Action-Plattformer als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Transcend-SSD mit 1 TB Speicher stark reduziert

Mit den zunehmenden Ansprüchen an Leistung und Geschwindigkeit von Desktop-PCs geht der Aufschwung des Flash-Speichers und damit auch der SSD-Festplatten einher. Diese lassen die früher üblichen HDDs in Sachen Schnelligkeit weit hinter sich, waren aber lange Zeit nur in geringeren Speichergrößen erschwinglich. Inzwischen ändert sich das - und wenn dann noch eine Rabattaktion hinzukommt, wird e...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Automatische, intelligente Fotobeschreibungen für blinde Nutzer

bildKeine sieben Tage nachdem der Kurznachrichtendienst Twitter sein Online-Angebot um Bildbeschreibungen für sehbehinderte Anwender ergänzt hat, zieht das soziale Netzwerk Facebook heute nach. Gesprochene Bildbeschreibungen für Blinde Im Gegensatz zu den manuellen Beschreibungstexten, die Twitter-Anwender derzeit noch von Hand eingeben müssen, setzt Facebook jedoch auf eine komplett automatisierte Barrierefreiheit. So sollen die auf Facebook abgelegten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einhorn Glitzerglück – Regenbogen-Abenteuer für Kinder

Einhorn Glitzerglück ist ein fantastisches und zauberhaftes Lernspiel für Kleinkinder in 3D. Dieses einmalige Spiel bietet Ihrem Kind die Möglichkeit, sein eigenes Einhorn individuell zu gestalten, wobei es dazu aus einer Vielzahl von Farben, Accessoires und Stickern auswählen kann. Das Einhorn wird Ihr Kind mit auf eine Reise voller Abenteuer durch magische Welten nehmen. Ihr Kind wird gemeinsam mit Glitzerglück den Wolkenhimmel, den Zauberwald und die Welt der Naschkatzen entdecken. 

Auf der Reise durch die fantastischen Welten warten auf Ihr Kind unvergessliche Überraschungen und das Einhorn Ihres Kindes wird sogar einen Regenbogen hinunterrutschen, um zum Zauberschloss zu gelangen. Glitzerglück hilft Ihrem Kind dabei, die Zahlen von 1 bis 20 spielerisch zu erlernen, wobei auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt. Sie können sogar aus 14 verschiedenen Sprachen auswählen.  

Highlights:

1. Einhorn Glitzerglück ist das erste Jump’n’Run-Spiel in 3D, bei dem der Spieler von der Seite auf das Spielgeschehen schaut. 
2. Ihr Kind kann sein eigenes Einhorn individuell gestalten, wobei es dazu aus einer Vielzahl von Farben, Accessoires und Stickern wählen kann. 
3. Das Spiel findet in vier fantastischen Welten voller Magie und Überraschungen statt. 
4. Mithilfe des Einhorns wird Ihr Kind die Zahlen von 1 bis 20 spielerisch auf unterhaltsame Weise lernen. 
5. Die App beruht auf dem erfolgreichen Brettspiel „Einhorn Glitzerglück“ des Spielwarenherstellers HABA.

WP-Appbox: Einhorn Glitzerglück - Regenbogen-Abenteuer für Kinder (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Kindle-Spitzenmodell bereits kommende Woche?

Amazon wird in der nächsten Woche einen neuen Kindle vorstellen. Unklar ist allerdings, ob es sich dabei um einen neuen eBook-Reader oder um ein neues Tablet aus der Kindle Fire-Reihe handeln wird. Amazons Chef Jeff Bezos hat in seinem Ankündigungs-Tweet am Montag Hinweise auf beide Möglichkeiten gegeben. Unwahrscheinlich, aber denkbar wäre auch, dass Amazon mit dem neuen Kindle die eBook-Reihe und die Tablet-Reihe vereint.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hammer-Video: Bauentwicklung des Apple Campus 2 dokumentiert

Neuer Apple Campus 2 Mac News Österreich Mac Deutschland

Bislang haben wir meist nur Videos des neuen Apple Campus 2 gesehen, die den aktuellen Baufortschritt zeigen und darauf aus sind, die kleinsten Details ans Tageslicht zu fördern. Jetzt sind es aber nur noch 10 Monate bis zu geplanten Fertigstellung von Seiten Apple. Aus diesem Grund wurde nun ein Zeitraffervideo aus allen vorhandenen Clips erstellt und zeigt damit sehr eindrucksvoll, wie schnell Apple diesen Bau eigentlich vorangetrieben hat und wie viel Arbeit in diesem riesigen Komplex steckt.

Man bekommt auch erstmals einen detaillierten Einblick in den Fassadenbau des neuen Campus und erkennt schon sehr gut, dass Apple damit begonnen hat, die Dächer mit Solarpaneelen zu decken, um den Strombedarf des Gebäudes zumindest zum Teil abzudecken. Auf jeden Fall ist der neue Campus ein gigantischer Bau und wir sind gespannt wie das Gebäude und auch die Parkanlagen dann schlussendlich aussehen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store umweltfreundlicher: Papiertüte statt Plastiktüte

Im Apple Store wird künftig die Plastiktüte durch eine Papiertüte ersetzt.

Apple setzt ab 15. April auf das umweltfreundlichere Modell. Die neuen Tüten werden zu 80 Prozent aus recyceltem Material sein, so steht es in einem internen Memo für Mitarbeiter.

Apple Geld Boerse

Apple folgt damit seinem Grundsatz, man wolle die Welt besser verlassen als man sie vorgefunden habe. Die Papiertüten wird es in den Größen „Medium“ und „Large“ geben. Generell werden Apple-Mitarbeiter Kunden aber auch fragen, ob sie überhaupt eine Tüte benötigen.

Sofern es in den Stores noch Restbestände der weißen Plastiktüten mit silbernem Apple-Logo gibt, dürfen diese auch noch nach dem 15. April ausgehändigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

23andMe bringt dein Genom auf das iPhone

Am 21. März stellte Apple nicht nur das iPhone SE und das 9,7-Zoll-iPad-Pro vor, sondern ebenfalls eine neue Erweiterung seiner Gesundheitsbemühungen. Nachdem man bereits mit ResearchKit große Erfolge in der Krankheitsforschung machte, hat man sich mit CareKit der Verbesserung der Lebensqualität verschrieben. Jetzt meldet sich auch das Genomforschungsunternehmen 23andMe zu Wort und hat ein neues genetisches Forschungs-Modul veröffentlicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbannt Plastiktüten aus den Stores

Angela Ahrendts Apple Store Thumb

Auf der Keynote sprachen Cook und co. nicht nur über neue Produkte, auch Apples Engagement im Energie- Gesundheits. und Umweltsektor hoben die Manager hervor. Nun löst Apple einen Teil dieser guten Vorsätze ein. Wir wollen die Welt in einem besseren Zustand zurücklassen, als wir sie vorfanden, so Apple-Chef Tim Cook auf der März-Keynote, auf der Apple das iPhone SE und das neue iPad Pro vorstellte. Dass dieser Vorsatz auch beim Endkunden umgesetzt werden kann, zeigt Apple ab dem 15. April. Zu diesem Datum sollen Produkte in den Apple Stores nicht mehr in Plastiktüten verpackt ausgegeben werden, sondern in Umverpackungen, die aus zu 80% recyclebarem Material bestehen.

Am besten gar keine Verpackung

Damit aber nicht genug. Apple möchte seine Mitarbeiter ermutigen den Kunden vorzuschlagen, gänzlich auf eine Verpackungstasche zu verzichten. Bereits jetzt sind die Mac Books auf recht innovative, müllvermeidende Weise verpackt. Wie steht ihr zu diesen umweltfreundlichen Vorsätzen?

The post Apple verbannt Plastiktüten aus den Stores appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infuse 4.1: Medien-Player für iOS und Apple TV mit guten Neuerungen

Der Medien-Player Infuse liegt ab sofort in Version 4.1 zum Download bereit. Neue Funktionen und viele Verbesserungen gibt es nicht nur für die iOS-Version, sondern auch für die Apple TV-App.

infuse41-watched

Infuse für das Apple TV mit Status-Icon

In der neusten Version von Infuse (App Store-Link) für das Apple TV gibt es ab sofort einen Status-Markierer, der auf den ersten Blick zeigt, ob ihr die Serie oder den Film schon gesehen habt. Solltet ihr nur ein Teil sehen, zeigt ein Kuchendiagramm den Fortschritt. Die Status-Banner sind nicht nur in der Übersicht verfügbar, sondern auch auf der Detailseite eines Films.

Der von der iOS-Version bekannte „Dark Mode“ wurde in die Apple TV-Version integriert und soll die Bedienung in dunklen Räumen erleichtern. Des Weiteren gibt es Verbesserungen im Audio-Bereich. Infuse unterstützt ab sofort DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD, um verlustfreies Audiomaterial auf bis zu 7.1-Systemen zu streamen.

Automatisches Scannen für iOS und Apple TV

infuse41-index

Bei jedem App-Start scannt die Applikation alle angegebenen Ordner und ergänzt fehlende Meta-Daten oder Cover-Bilder von Serien und Filmen. Des Weiteren werden ab sofort auch divx-Dateien bei der Wiedergabe unterstützt, auch ist die Sortierung von Staffeln bei Serien besser strukturiert. Weitere kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen sind obligatorisch.

Infuse 4.1 ist das bisher größte Update nach dem Start des Medien-Players auf dem Apple TV. Mit dem Programm könnt ihr lokal abgelegte Medien einfach auf das Apple TV bringen. Wie genau das funktioniert und welche weiteren Funktionen unterstützt werden, könnt ihr hier nachlesen.

Infuse Pro kostet 9,99 Euro

Infuse Pro kostet für iPhone und iPad einmalig 9,99 Euro, alle Premium-Kunden dürfen die Apple TV-App dann kostenlos beziehen. Der Download ist rund 70 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar. Im Schnitt wird Infuse mit viereinhalb Sternen bewertet, auch von uns gibt es eine Empfehlung, wenn man seine Filme, Serien und andere Medien direkt auf das Apple TV streamen will.

Der Artikel Infuse 4.1: Medien-Player für iOS und Apple TV mit guten Neuerungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau-App für das Apple TV 4

Ohne öffentliche Bekanntgabe ist die Tagesschau-App nun auch für das Apple TV 4 verfügbar. Nutzer, die die iOS-App bereits geladen haben, finden die App in Apples Set-Top-Box unter »Gekaufte Artikel«. Mit der tvOS-App lassen sich Nachrichtensendungen unabhängig von den Sendezeiten anschauen, ebenfalls die »Tagesschau in 100 Sekunden«, der Wetterbericht und die Tagesschau vor 20 Jahren. Zu best...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Rules!“ zum Schnäppchenpreis von nur 0,99€ laden

„Rules!“ zum Schnäppchenpreis von nur 0,99€ laden

Zum absoluten Schnäppchenpreis gibt es heute Morgen auch das herausragende iOS-Puzzle Rules! (AppStore) von TheCodingMonkeys. Nach Downwell (AppStore) und Radiation Island (AppStore) der nächste iOS-Hit zum kleinen Preis.

In Rules! (AppStore) dreht sich alles um Regeln, die befolgt werden müssen. Aufgabe im Spiel ist es, ein Spielfeld mit 16 verschiedenen Karten mit einem Symbol und einer Zahl so schnell wie möglich abzuräumen. Die Reihenfolge wird dabei durch vorgegebene Regeln (z.B. nach der Zahl absteigend) bestimmt, die es einzuhalten gilt. Ist das Spielfeld abgeräumt, kommt die nächste Regel hinzu. So wird das Spiel immer schwerer, die Anforderungen an eure grauen Zellen steigen.
Rules! iOSRules! iPhone iPad
Tolles Spiel mit mehreren Modi, das nebenbei auch noch euer Gehirn und Gedächtnis trainiert. Solltet ihr Rules! (AppStore) noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert haben, können wir euch den Download nur empfehlen – vor allem zum aktuellen Schnäppchenpreis von nur 99 Cent.

Der Beitrag „Rules!“ zum Schnäppchenpreis von nur 0,99€ laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon kündigt neues E-Book-Reader-Flagschiff an

Bereits seit einem Dreivierteljahr kursieren Gerüchte zum Nachfolger von Amazons E-Book-Reader Kindle Voyage.

Kindle

Das besonders dünne Spitzenmodell aus Amazons E-Reader-Reihe wurde im Oktober 2014 veröffentlicht. Mit einer Auflösung von 300 Pixeln pro Inch bot es seinerzeit das bestaufgelöste und kontraststärkste Display auf dem E-Reader-Markt. Außerdem bestach es durch ein beleuchtetes Display und sechs Wochen Akkulaufzeit (bei täglicher 30-minütiger Nutzung). Aber auch preislich lag das Modell mit 189 Euro für die WLAN-Version und sogar 249 Euro für die 3G-Variante in der Oberklasse und wurde bereits im Juni 2015 vom wesentlich günstigeren „neuen Kindle Paperwhite 3“ abgelöst.

Seither gab es Gerüchte um die Fortführung der Voyage-Reihe. Zwar hatte Amazon im Herbst 2015 gleich vier neue Fire-Tablets mit Displaygrößen zwischen sieben und zehn Zoll vorgestellt, doch ein Kindle Voyage 2 lässt die Produktpalette noch immer vermissen.

Doch Amazon-Chef Jeff Bezos lässt die Hoffnung der Voyage-Fans wieder aufleben: Er twitterte gestern, das neue Spitzenmodell der 8. Generation sei bald fertig.

Nähere Details darüber – ob es sich wirklich um eine Fortsetzung des Voyage-Modells handelt und wie dieses gegebenenfalls aussehen wird – sollen nächste Woche folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Risiko „Smart Home“: Google macht $300-Bridge zum Briefbeschwerer

sexyDie Google-Tochter Nest erinnert zur Stunde daran, dass der Einsatz von Systemen zur Heimautomatisierung, deren Funktionalität an einen laufenden Online-Dienst gekoppelt ist, gut überlegt werden muss. So wird Nest den Support für die intelligente Smart Home-Zentrale, der erst vor 17 Monaten übernommenen Firma Revolv zum 15. Mai einstellen. Das jetzt angekündigte Support-Ende bezieht sich dabei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Sperrbildschirm dank 3D Touch erneut geknackt

Der Sperrbildschirm ist ein kritisches Element des Sicherheitskonzepts von iOS, denn er entscheidet darüber, ob beispielsweise ein Dieb an das verschlüsselte System und die Nutzerdaten gelangt. In der Vergangenheit gelang es jedoch immer wieder, durch eine besondere Reihenfolge der im Sperrbildschirm bereitgestellten Funktionen zumindest an Fotos und Kontakte zu gelangen. Im vorliegenden Fall i...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbessert USB-C Multiport Adapter per Firmware-Update

Am gestrigen Montag hat Apple ein Firmware-Update für die USB-C Multiport Adapter veröffentlicht. Das Update soll sich Angaben zufolge vor allem um "eine bessere Kompatibilität und höhere Zuverlässigkeit für den Apple USB-C Digital AV Multiport Adapter oder den Apple USB-C VGA Multiport Adapter" kümmern. Diese arbeiten derzeit nur mit dem 2015er Retina-MacBook zusammen. Daher wird dieses sowie die neueste OS-X-Version für das Update benötigt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password für Mac mit verbesserter Browser-Erweiterung

700Zuletzt machte 1Password für Mac mit einer dicken Preiserhöhung von sich reden, jetzt ist wieder Produktpflege angesagt. Version 6.2 bringt kleine aber willkommene Verbesserungen. Die meisten 1Password-Nutzer werden sich ein Surfen ohne der Browser-Erweiterung der Kennwortverwaltung kaum noch vorstellen können. Auf bekannten Webseiten lassen sich damit per Mausklick die jeweils benötigten Login-Informationen eingeben. Dies funktioniert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores: Papiertaschen ersetzen Plastiktüten

Apple wird in Kürze die Plastiktüten in den Stores durch Papiertaschen ersetzen und somit einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Damit ergreift das Unternehmen eine weitere Maßnahme, um die Welt besser zu verlassen, als man sie vorgfunden hat.

screenshot_papiertuten

Apple Stores: Papiertaschen ersetzen Plastiktüten

In den letzten Jahren hat Apple verschiedene Maßnahmen ergriffen, um seinen Fokus auf den Umweltschutz zu richten. Das Thema ist dem Unternehmen mittlerweile so wichtig geworden, dass es dieses im Rahmen von Keynotes thematisiert. So stand vor wenigen Wochen Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson bei der iPhone SE Keynote auf dem Bühne und hat über Apples aktuelle Initiativen in Sachen Umweltschutz gesprochen.

In Kürze wird Apple eine weitere Maßnahme ergreifen und die Apple Retail Stores einbinden. In einer internen Mail an Store-Mitarbeiter, die 9to5Mac vorliegt, hat Apple angekündigt, dass das Unternehmen zukünftig auf Platiktüten verzichtet und stattdessen auf neue Papiertaschen setzen wird, die zu 80 Prozent aus recycelbaren Materialien bestehen. Derzeit ist es so, dass Kunden beim Einkauf im Apple Store eine Plastiktüte mit an die Hand bekommen, um ihre Ware zu transportieren.

apple_watch_papiertueten

Ab dem 15. April wird Apple auf die neuen Papiertaschen setzen. Nichtsdestotrotz können hier und da noch ein paar Restbestände an Plastiktüten ausgegeben werden. Kunden sollen allerdings zunächst gefragt werden, ob sie überhaupt eine Tasche benötigen, bevor ihnen eine Tasche ausgehändigt wird.

Zwei Größen (mittel und groß) wird Apple bei den neuen Papiertüten anbieten. Das Design der Tüten ist bisher unbekant. In der Vergangenheit hat Apple immer mal wieder auf Papiertaschen gesetzt, so zum Beispiel beim Verkaufsstart der Apple Watch (siehe Foto).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CamScanner+

Man kann jetzt seine Dokumente freigeben und mit anderen darüber zusammen diskutieren!

Mit CamScanner kann man Dokumente auf allen Geräten wie Smartphones, iPads, Tablets und PCs scannen, speichern, synchronisieren sowie freigeben.

Hauptfunktionen:

*Dokumente schnell digitalisieren
Man kann Ihre Papierdokumente wie Quittungen, Notizen, Rechnungen, Whiteboard-Diskussionen, Visitenkarten, Zertifikate usw. einscannen.

*Die Qualität der Bilder verbessern
Durch intelligenten Ausschnitt und automatische Verbesserung werden die Schärfe und Lesbarkeit der Texte und Bilder sichergestellt.

*Texte aus Bild extrahieren
Texte in Bildern werden durch OCR (Texterkennung) erkannt und sind zu lesen, bearbeiten, teilen und extrahieren (Nur mit einem Premium-Konto)

*PDF/JPEG Dateien teilen
Man kann Dokumente in PDF-oder JPEG-Format mit Freunden mit verschiedenen Arten teilen: sie auf Sozialmedien aufkleben, als Anhang oder Link via E-Mail versenden.

*AirPrint u. Faxen
Dokumente sind via AirPrint auszudrucken; Man kann auch sie in mehr als 30 Länder faxen.

*Dokumente freigeben
Ihre Dokumente sind von Ihren Freuden und Mitarbeitern in Gruppe zu lesen und kommentieren, dadurch dass Sie Personen einladen und sie freigeben. (Nur angemeldete Nutzer)

*Bearbeitung der Dokumente
Man kann handschriftliche Notizen in seine Dokumente machen oder Ihre eigene Wasserzeichen erstellen und einfügen.

* Schnelle Suchung
Finden Sie irgendeines Dokument blitzschnell. Mit Tags kann man Dokumente katagorieren. Durch “OCR for Seach” (OCR Technologie) kann man das Dokument durchsuchen, damit Sie von der lästigen manuellen Durchsuchung befreien.

*Wichtige Dokumente schützen
Hat man vertrauliche Dokumente, kann er sie mit Passwort sperren. Auf Premium-Konto kann man ein Passwort setzen, bevor den Link des Dokuments gesendet wird.

*Überall synchronisieren
Melden Sie sich bei CamScanner an, und sichern und synchronisieren Dokumente in mehreren Geräten in Echtzeit. Nach der Anmeldung ist Verwaltung und Teilung der Dokumente zwischen Smartphones, Tablets und PCs (via CamScanner Webseite) möglich. (Nur angemeldete Nutzer)

WP-Appbox: CamScanner+ (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonic The Hedgehog 4 Episode I: Unverhofftes Update mit vielen technischen Verbesserungen

Damit hätten wir nun wirklich nicht gerechnet: Nach rund vier Jahren hat Sega seinen Klassiker Sonic The Hedgehog 4 Episode I doch noch einmal aktualisiert.

Sonic 1

Eine wirklich einheitliche Linie scheinen auch die großen Unternehmen im App Store noch nicht gefunden zu haben. Während Gameloft unlängst bestätigt hat, dass man keine Premium-Spiele mehr auf iPhone und iPad bringen wird, hat Sega ein mittlerweile mehr als angestaubten Klassiker mit einem kostenlosen Update auf den neuesten Stand gebracht. Nach der letzten Aktualisierung im August 2012 gibt es heute wieder spannende Neuigkeiten rund um Sonic The Hedgehog 4 Episode I (App Store-Link).

Freuen dürften sich allerdings nur Käufer der ehemaligen iPhone-App, das ab sofort nicht nur eine Universal-App ist und damit auch auf dem iPad gespielt werden kann, sondern auch zahlreiche grafische Verbesserungen erhalten hat. Ab sofort füllt Sonic alle Geräte mit Retina-Display vollständig aus, auf den neueren iPhone-Modellen gibt es keine schwarzen Balken mehr.

Sonic erhält komplett überarbeitete und schärfere Grafik

In diesem Zuge wurden auch sämtliche Texturen des Spiels überarbeitet. Sonic The Hedgehog 4 Episode I ist jetzt noch schärfer als zuvor, egal ob Sonic selbst, die bunte Welt im Hintergrund oder einfach nur die Menüs. Unten im Artikel haben wir einige Screenshots für euch gesammelt, auf denen die Unterschiede sehr deutlich werden. Wir finden: Ein solches Update ist nach dieser Zeit wirklich keine Selbstverständlichkeit, zumal sich das Spiel nicht über zusätzliche In-App-Käufe finanziert.

In die Röhre schauen nur Käufer der alten iPad-Version Sonic The Hedgehog 4 Episode I HD, die leider nicht aktualisiert wurde. Aus technischer Sicht wäre das wohl wirklich kein großes Problem gewesen, warum sich Sega gegen diesen Schritt entschieden hat, wissen wir leider nicht. Aber vielleicht tut sich in den nächsten Tagen ja noch etwas?

Sonic selbst dürfte bei euch ja hinlänglich bekannt sein. Oder nicht? In Sonic The Hedgehog 4 Episode I rennt man mit dem blauen Igel durch vier Zonen mit jeweils vier Akten und sieben Spezialleveln, die schon damals auf der Spielekonsole für Begeisterung gesorgt haben. Zudem gibt es zwei Level, die exklusiv für die App entwickelt worden sind. Und natürlich darf auch der Bösewicht Dr. Eggman nicht fehlen, den man in spannenden Boss-Kämpfen zur Strecke bringen muss.

Sonic 2

Sonic 3

Sonic 5

Sonic 4

Der Artikel Sonic The Hedgehog 4 Episode I: Unverhofftes Update mit vielen technischen Verbesserungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores: Papier- statt Kunststofftüte

Während des Presse-Events im März räumte Apple den Umweltschutz-Bestrebungen des Unternehmens viel Zeit ein. Ausführlich präsentierte Apple, wie intensiv man an der Umstellung auf regenerative Ideen gearbeitet habe und auch ansonsten Ressourcen schonen wolle. Im Zuge dessen greift nun auch eine sichtbare Änderung in den Apple Stores. Apple gab bekannt, dass in Kürze Kunststofftüten aus den Gesc...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau kommt auf das Apple TV

Apple TV 4 Thumb

Die ARD bringt Deutschlands erfolgreichstes und dienstältestes Nachrichtenformat auf die Apple TV-Konsole. Sie ergänzt damit das Angebot der öffentlichen Mediatheken.

Die ARD hat die Tagesschau-App  für den Apple TV 4 freigegeben. Sie ermöglicht den Zugriff auf die aktuellen Ausgaben der Tagesschau und das bekannte Mobile-Format „Tagesschau in 100 Sekunden“.

Schneller Nachrichtenüberblick mit Tradition(App Store Link)

Diese kompakte Zusammenfassung wichtiger Meldungen des Tages gibt es schon ziemlich lange.

Tagesschau Heute

Die ARD war mit der „Tagesschau in 100 Sekunden“ noch vor ZDF und weit vor den privaten Kollegen mit einem Format am Markt, das problemlos auch auf den kleinen Bildschirmen der damaligen WindowsMobile- und Symbian-Smartphones in nativen Formaten lief. Auch die mobile Website der Tagesschau war lange für schnelle Ladezeiten auch bei schlechtem Empfang bekannt. Später geriet die ARD mit ihrem Website- und App-Angebot, auch durch die vielen Zusammenstöße mit der kommerziellen Konkurrenz, etwas unter die Räder.

The post Tagesschau kommt auf das Apple TV appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzfristig kostenlos: Der Fotoverwalter HashPhotos

photosSeit unserer Erstvorstellung im Februar des vergangenen Jahres wurde iOS-Applikation HashPhotos, die den offiziellen Foto-Betrachter Apples auf eurem iPhone ersetzen möchte, kräftig aufgebohrt. Als reiner Foto-Katalog gestartet, integriert die 50MB große Universal-App inzwischen auch einen Foto-Editor, kann animierte GIF-Dateien anzeigen und schützt ausgewählte Foto-Alben mit einem Passcode. Aktuell könnt ihr euch ganz risikofrei selbst ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Survival-Adventure „Radiation Island“ für 0,99€ im Angebot

Survival-Adventure „Radiation Island“ für 0,99€ im Angebot

Neben Downwell (AppStore) gibt es am heutigen Dienstagmorgen noch weitere spannende Preissenkung. Auch Radiation Island (AppStore) von Atypical Games ist für 99 Cent im Angebot.

Normalerweise kostet die Universal-App 2,99€. Günstiger als für 99 Cent konnte der knapp 800 Megabyte große Download, abgesehen von einer Promo Code Aktion im Herbst 2015, bisher noch nie aus dem AppStore geladen werden. Damit gibt das gelungene Survival-Adventure Radiation Island (AppStore) aktuell mal wieder zum Bestpreis.
Radiation Island iOS
Im Spiel strandet ihr als Mitarbeiter des geheimen Philadelphia-Experiments in einem Paralleluniversum auf einer einsamen Insel irgendwo im Teufelsmeer. Hier scheinen zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges radioaktive Versuche stattgefunden zu haben. Doch so ganz genau ist das nicht bekannt. Um herauszufinden, was es mit der mysteriösen Insel auf sich hat, gilt es diese mit all ihren Geheimnissen zu erkunden.

Radiation Island: Kampf ums Überleben

Doch das ist gar nicht so einfach. Denn die Vergangenheit hat seine Spuren hinterlassen. Nicht nur wilde Tiere machen euch das Leben schwer, sondern auch allerhand menschliche Mutationen und Zombies warten in der riesigen, frei begehbaren Spielewelt auf euch – und trachten nach eurem Leben. Um zu überleben, gilt es sich fleißig zu wehren, unter anderem mit gecrafteten Waffen, die ihr aus auf der Insel gefundenen Dingen zusammenbauen könnt. Nachts solltet ihr hingegen in einer Hütte Schutz suchen.
Radiation Island iOS
Bis auf ein paar kleine Schwächen ist Radiation Island (AppStore) ein gelungenes Survival-Adventure mit toller Optik, das für 0,99€ auf keinem iOS-Gerät fehlen sollte. Weitere Eindrücke könnt ihr in unserem Gameplay-Video sowie unserem Testbericht sammeln.

Übrigens: wer Radiation Island (AppStore) bereits auf seinem iOS-Gerät installiert hat, dem empfehlen wir auch den Download des neuen Survival-Adventures The Abandoned (AppStore) von Gaijin Entertainment. Diese Universal-App ist noch etwas gruseliger und kostet aktuell 1,99€.

Der Beitrag Survival-Adventure „Radiation Island“ für 0,99€ im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Video] iPhone SE vs. 5s: Was bringen 2 GB Arbeitsspeicher?

9to5Mac lässt in einem Video das iPhone SE und das iPhone 5s in einem RAM-Test gegeneinander antreten. Während das kürzlich erschienene iPhone SE Mit zwei GB Arbeitsspeicher ausgestattet ist, muss das iPhone 5s aus 2013 mit der Hälfte an RAM sein auslangen finden. 9to5Mac demonstriert die Unterschiede anhand eines Tests im Safari-Browser. Die Kollegen laden eine Reihe an Webseiten und rufen diese...

[Video] iPhone SE vs. 5s: Was bringen 2 GB Arbeitsspeicher?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umweltschutz im Apple Store: Papier- statt Plastiktüten

apple-tuetenTütensammler, die noch keine der weißen Apple-Plastiktüten mit silbernem Apfel ihr Eigen nennen, sollten noch vor dem 15. April in einem Apple Store vorbeischauen. Dann stellt das Unternehmen auf neue, umweltfreundlichere Tragetaschen um. Apple will künftig auf Papiertüten setzen, die zu 80 Prozent aus Recyclingmaterial bestehen. Mit Blick auf die fortwährenden Anstrengungen des Unternehmens in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für nur 99 Cent: Spannendes Puzzle-Spiel „Rules!“

Damit die grauen Zellen auf Trab kommen, empfehlen wir den reduzierten Download „Rules!“, der auf iPhone, iPad und Apple Watch funktioniert.

Rules Hedaer

Neben Radiation Island gibt es auch Rules! (App Store-Link) für nur 99 Cent. Das Puzzle-Spiel für iPhone und iPad ist ein echter Tipp und macht ziemlich schnell süchtig. Der Download ist 50,8 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und wurde schon von Apple als „Unser Tipp“ betitelt. Es ist die erste Preisreduzierung seit Anfang Dezember, günstiger gab es Rules im App Store bisher noch nicht. Trotzdem konntet ihr es schon einmal kostenlos abstauben, als es vor rund einem Jahr eine Gutscheinaktion in der Apple Store App gab. Aber sind wir mal ehrlich: 99 Cent für ein Spiel dieser Klasse sind wirklich nicht viel.

Das eigentliche Gameplay hinter Rules! klingt einfach: Ihr müsst Regeln befolgen und 16 Felder innerhalb von 20 Sekunden abräumen. Wenn es zum Beispiel heißt: Tippe auf alle Tiere, dann muss man alle Tiere antippen. Genau so funktioniert das auch mit allen anderen Regeln, zum Beispiel den ungeraden Zahlen. Das Problem: In Rules! kommen immer mehr Regeln dazu.

Schnelles Denken und schnelle Finger sind vorteilhaft

In Rules! müsst ihr ohne Zweifel gedankenschnell handeln und schnelle Finger beweisen. Nur wer alle Regeln stets im Kopf hat, der bleibt ohne Fehler und hat genügend Sekunden übrig. Denn nur dann ist der Multiplikator hoch genug, damit man auch richtig viele Punkte für einen neuen Highscore sammelt.

rules apple watch

Für einen möglichst großen Highscore sollte man einige Details beachten. Zur Berechnung der Punkte werden die restlichen Sekunden mit der Level-Zahl multipliziert. Wer ohne Fehler bleibt oder das Level innerhalb von fünf Sekunden beendet, verdoppelt seine Punktzahl. Ist man schnell genug und macht keine Fehler, wird die Punktzahl sogar verfünffacht.

Klickt euch abschließend noch einmal in unseren Test, auch ein paar Tipps und Tricks haben wir für euch parat. Das Video visualisiert das Gameplay im Bewegbild. Im App Store kommt diese Spielidee sehr gut an. Rules hat bisher 1.300 Bewertungen im deutschen App Store erhalten und kommt im Schnitt auf viereinhalb Sterne. So schreibt beispielsweise Darth: „Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll. Die Umsetzung? Schnörkellos, souverän und mit Liebe zum Detail vollendet. Die Spielidee? Verblüffend einfach und genial.“

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Für nur 99 Cent: Spannendes Puzzle-Spiel „Rules!“ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live Cams Pro

Bespitzle UND STEUERE öffentliche Web-Kameras! Beobachte deine eigenen IP-Kameras aus Überwachungszwecken oder zur Beaufsichtigung deines Babys.

NATIVES FOSCAM AUDIO! Die einzige Foscam PTZ App im iTunes Store, die Hintergrund-Audio unterstützt.

Eine Kombination unserer äußerst beliebten Live Cams und Live Cams HD Apps in einer einzigen Binärstruktur. 

Zwei Apps in einer: 
– PUBLIC CAMERA VIEWER – Betrachte und steuere öffentliche Kameras aus aller Welt in Echtzeit. 
– HOME SURVEILLANCE SYSTEM – Beobachte und steuere deine privaten Überwachungskameras 

– Universelle Binärstruktur; für alle iPads und iPhone-/iPod Touch-Geräte geeignet 
– Betrachte öffentliche Echtzeit-Web-Kameras 
– Steuere PTZ-fähige (Pan Tilt Zoom) Geräte 
– Speichere und betrachte deine privaten IP-fähigen Kameras; Unterstützung für unbegrenzt viele persönliche Geräte von hunderten Herstellern 
– Audio-Unterstützung (nur bei privaten Kameras) für viele Modelle von Foscam, Apexis, Axis, TRENDnet, DLink, Sony, Panasonic, Wansview, Instar, Hootoo und demnächst viele weitere! 
– Durchsuche die interne Datenbank, kennzeichne deine am häufigsten besuchten Kameras und speichere Schnappschüsse 
– Wähle zwischen den Betrachtungsmodi Karte, Liste und Vorschaubilder! 
– Wische auf dem Vorschaufenster hoch/runter um Titel ein-/auszublenden 
– Erweiterte Kameraeinstellungen für viele private Kameramodelle; passe Helligkeit, Farbkontrast, Belichtungsgrad, etc. an 

Hast du eine öffentliche Kamera im Internet gefunden, die nicht in der App verfügbar ist? Füge diese hinzu, indem du in deiner persönlichen Kopie der App die private Kameraschnittstelle und die JPEG- oder MJPEG-Kameraprofile auswählst. 

WP-Appbox: Live Cams Pro (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget-Watch] Connected Health Produkte von Withings und anderen Anbietern

Alle paar Wochen startet Amazon neben seinen täglichen Blitz- und Tagesangeboten auch sogenannte Coupon-Aktionen, die sich ein wenig umständlicher wahrnehmen lassen, die aber letzten Endes auch für teilweise erhebliche Rabatte auf ausgewählte Produkte sorgen. Aktuell kann man so wieder bei verschiedenen Produkten aus dem Bereich Connected Health sparen, also bei Gadgets aus dem Fitness- und Gesundheitsbereich, die per App an das iPhone angebunden sind und hier entsprechende Möglichkeiten zur Auswertung und zur Motivation beim täglichen Workout bieten. Mit dabei sind in der noch bis zum kommenden Donnerstag, den 07. April laufenden Aktion unter anderem auch diverse empfehlenswerte Produkte aus dem Hause Withings, wie beispielsweise der Withings Pulse Ox Aktivitäts- und Gesundheits-Tracker, das Withings Kabelloses Blutdruckmessgerät oder die Withings WS-30 Online-Waage, sowie diverse andere Produkte.

Um den Rabatt in Anspruch nehmen zu können, klickt man auf der Übersichtsseite auf den entsprechenden Coupon-Button und legt das Produkt in den Einkaufswagen. Der Rabatt wird dann im letzten Schritt vor dem Abschicken der Bestellung direkt an der Kasse abgezogen. Die aktuellen Coupon-Angebote erreicht man mit einem Klick auf den folgenden Link: Connected Health Coupon-Angebote

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prognosen für das iPhone 7 sind eher schlecht

ipjone7_render2

Immer wieder hört man von Analysten, dass Apple mit dem iPhone 7 nicht mehr den „Boom“ auslösen kann, den man sich vom Unternehmen erwartet. Auch die Upgrade-Gründe von einem iPhone 6 hin zu einem iPhone 7 sollen sehr mau ausfallen. Wenn Apple das Design des iPhone 7 wirklich im Wesentlichen in dieser Form belässt (iPhone 6), werden viele Kunden nicht umsteigen, da es dafür auch keine guten Gründe gibt. Viele sehen die Dual-Kamera und das Entfallen des Kopfhörer-Anschlusses nicht als gute Gründe an, um auf ein neues Gerät umzusteigen.

Apple muss reagieren
Sollten die Gerüchte wirklich alle stimmig sein, dürfte Apple mit dem iPhone 7 vermutlich kein guter Start ins nächste Jahr gelingen und der Konzern könnte hier wirklich sehr viel „verbocken“. Sollten die Gerüchte aber nicht stimmen, dürfte die Erwartungshaltung sehr gedämpft sein und sollte Apple dann wirklich ein gutes und neues Gerät auf den Markt bringen, wäre dies eine Überraschung und man könnte die Medien wieder auf seine Seite ziehen. Im Moment sieht es aber eher nicht danach aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Fotos und Kontakte auch ohne PIN-Code sichtbar

Ein neuer Trick erlaubt Interessierten, die Fotos und Kontakte auf einem iPhone 6s oder iPhone 6s Plus auch ohne Eingabe des PIN-Codes anzusehen. Die Schwachstelle ist mal wieder Siri.

Lässt man Siri vom Homescreen aus nach einer eMail-Adresse auf Twitter suchen ("Suche auf Twitter nach @yahoo.com"), so kann der Nutzer durch einen festen Druck auf die Adresse über Siri die Kontakte-Ansicht des iPhone aktivieren.

Durch 3D Touch auf die gefundene eMail in dem Tweet könnt ihr diese über das Kontextmenü zu vorhandenen oder neuen Kontakten hinzufügen. Wer an dieser Stelle "Zu vorhandenen Kontakt" wählt, erhält ohne Eingabe eines PIN-Codes eine Liste der verfügbaren Personen. Tippt man stattdessen auf "Neuen Kontakt erstellen", so lassen sich dort über die Auswahl des Kontaktbildes die letzten Fotos auf dem Gerät anschauen. Der Trick benötigt womöglich mehrere Versuche, bis er funktioniert.

Möglich ist das Ganze nur auf Geräten mit 3D Touch, also dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Bei allen anderen Geräten bewirkt ein langes Halten auf die eMail-Adresse im Tweet nichts.

Zugriff über Siri verbieten

Schützen könnt ihr euch, indem ihr etwa Siri den Zugriff auf eure Fotos verwehrt. Dies lässt sich in den Datenschutz-Einstellungen unter Fotos anpassen. Um auch den Zugriff auf die Kontakte über diesen Trick zu verbieten, muss Siri im Sperrbildschirm aber gänzlich deaktiviert werden (Einstellungen > Code). Alternativ verbietet ihr dem Sprachassistenten einfach den Zugriff auf Twitter (Einstellungen > Twitter).

Der Videobeweis – auf Spanisch

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung will Apples iPhone-Strategie in Indien verhindern

Apple möchte gebrauchte iPhones in Indien verkaufen. Das Vorhaben stößt jetzt auf Widerstand aus Südkorea. Konkurrent Samsung verlangt von der indischen Regierung mittels einer Lobby-Gruppe, Apples Ansinnen abzulehnen. Das geht aus einem Bericht von Bloomberg hervor.

iPhone-Comparison1

Samsung ist nicht der einzige Konzern, der sich gegen Apple wendet. Hinter der neuen Initiative stehen weitere Tech-Firmen wie Karbonn, Micromax und Intex, alle sind Big Player am indischen Markt und fürchten die preiswerter werdende Konkurrenz aus Cupertino. Denn Apple-Smartphones sind sehr begehrt, wäre da nicht der viel zu hohe Preis. Doch das soll sich mit den generalüberholten iPhones bald ändern, wenn es nach Apple und dem bisherigen Willen der indischen Regierung geht.

Hilfe, Fremdmüll!

Mit Apples Plan stehe die Glaubwürdigkeit der Regierung unter Premierminister Narendra Modi auf dem Spiel, so argumentieren die Gegner. Denn Modi steht für die lokale Produktion ein. Smartphones und andere Technik sollen möglichst im Land produziert werden. Das ist bei Apple bisher nicht der Fall. Indien leide jedoch ohnehin schon an einer Schwemme aus Elektroschrott. Zahllose importierte iPhones würden den Müllberg quasi zum Einstürzen bringen und der Schrott landet sprichwörtlich auf dem Kopf des Premierministers.

Indien verfügt über den weltweit drittgrößten Markt für Smartphones, hinter den USA und China. In dem Land herrscht die größte Nachfrage im Billig-Segment. Vier Fünftel aller verkauften Geräte kosteten weniger als 150 US-Dollar. Apples Absatz war in letzter Zeit trotzdem angestiegen. Jedoch hält sich der Marktanteil momentan nur bei mageren zwei Prozent. Das Ganze ist also ausbaufähig, so wird man zumindest in Kalifornien darüber denken. Ob der Samsung-Initiative eine Aussicht auf Erfolg beizumessen ist, ist momentan schwer zu beurteilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau jetzt auf dem Apple TV, noch keine ARD-Mediathek in Sicht

Ab sofort gibt es die Tagesschau auch als App für das neue Apple TV. Von der ARD-Mediathek fehlt stattdessen noch jede Spur.

Tagesschau Apple TV

Das bekannteste Nachrichten-Magazins Deutschlands ist ab sofort auch auf dem Apple TV zu finden. Heimlich, still und leise hat die ARD seine Tagesschau-App (App Store-Link) ohne sichtbares Update für das Apple TV optimiert. Die Universal-App ist entweder über die Suche auf dem Apple TV zu finden – oder auch über die gekauften Artikel, falls ihr die Tagesschau schon auf dem iPhone oder iPad installiert habt.

Der Funktionsumfang der Tagesschau auf dem Apple TV ist übersichtlich, aber dennoch recht umfangreich. So erhält man beispielsweise schnellen Zugriff auf die Tagesschau in 100 Sekunden, den Tagesschau24 Live-Stream sowie die 20 Uhr Ausgabe der Tagesschau. Außerdem gibt es einzelne Videos zu aktuellen Themen, das Nachtmagazin, einen eigenen Wetterbericht sowie die 20 Jahre alten Tagesschau-Ausgaben.

Die wohl auch von vielen appgefahren-Lesern sehnsüchtig erwartete Mediathek-App der ARD hat es dagegen noch nicht in den App Store auf dem Fernseher geschafft. Sobald es hier Neuigkeiten gibt, melden wir uns natürlich bei euch. Das gleiche gilt auch für die bereits seit einigen Monaten angekündigte Amazon Prime App für das Apple TV der vierten Generation. Bislang muss man bei beiden Apps auf AirPlay über iPhone oder iPad setzen, was definitiv nicht so praktisch ist wie eine native Anwendung.

Der Artikel Tagesschau jetzt auf dem Apple TV, noch keine ARD-Mediathek in Sicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mediaplayer Infuse 4.1 bringt diverse Verbesserungen auf Apple TV und iOS

infuse-headerDer Medienplayer Infuse ist mit umfassenden Verbesserungen für Apple TV und iOS erschienen. Die aktuelle Version 4.1 steht in den jeweiligen App Stores zum Download bereit. Infuse 4.1 für Apple TV Mit der neuen Version 4.1 für tvOS hat das hinter Infuse stehende Entwicklerstudio Firecore zum Beispiel die Kennzeichnung neuer und aktuell angesehener Inhalte verbessert. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail Stores künftig mit Papier- statt mit Plastiktüten

Bereits auf dem März-Event hatte Apple dem Thema Umweltschutz bemerkenswert viel Zeit auf der Bühne eingeräumt. Dass es Cupertino mit der Umsetzung der selbstgesteckten Umweltziele ernst meint, zeigt nun auch ein weiterer Schritt, von dem die Kollegen von 9to5Mac berichten. Demnach wird Apple noch in diesem Monat dazu übergehen, die bislang in den Retail Stores verwendeten Plastiktüten gegen Papiertragetaschen auszutauschen. Bislang erhielt man beim Kauf eines Produkts in einem Apple Retail Store stets ein kleines weißes Plastiksäckchen mit einem grau-silbernen Apple-Logo und einer Kordel zum Zuziehen. Diese Tradition wird nun zumindest ein kleines bisschen verändert. Die neuen umweltfreundlichen Papiertüten sollen aus 80% Recyclingmaterial bestehen, was einen weiteren kleinen Schritt in Apples Bestrebungen zu einer Verbesserung der eigenen Umweltbilanz bedeutet. Darüber hinaus sind die Retail-Mitarbeiter künftig auch dazu angehalten, den Kunden zu fragen, ob er überhaupt eine Tüte haben möchte oder hierauf verzichten kann. In einer internen Mitteilung, die den Kollegen vorliegt, liest sich das dann wie folgt:

We're committed to leaving the world better than we found it. One bag at a time. So on April 15, we'll switch to paper shopping bags made from 80 percent recycled materials. These bags come in medium and large. When customers are buying a product, ask if they need a bag. They may decide they don't. And you'll encourage them to be even more environmentally friendly. If you still have plastic bags in stock, use them before you switch to the new paper bags.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5-Sterne-Arcade-Hit „Downwell“ für nur 99 Cent laden

5-Sterne-Arcade-Hit „Downwell“ für nur 99 Cent laden

Ein echtes Knaller-Angebot gibt es am heutigen Dienstagmorgen. Denn Downwell (AppStore) von Devolver Digital und GHI Media ist für nur 99 Cent im Angebot.

Dies entspricht auch dem bisherigen Tiefstpreis für die Universal-App, regulär fallen sogar 2,99€. Für nur 0,99€ konntet ihr den Arcade-Hit hingegen bisher nur einmal auf eure iPhones und iPads laden.
Downwell iOSDownwell iPhone iPad
Das sich dies – unabhängig vom aufgerufenen Preis – zweifeslohne lohnt, zeigen nicht nur die vollen 5 Sterne, die das Spiel bei den Userbwertungen im AppStore erhält, sondern auch unsere Spiele-Vorstellung. Auch unter Apples und unsere Spiele des Jahres 2015 hat es Downlwell (AppStore) quasi mühelos geschafft.

Downwell macht richtig Laune

Downwell (AppStore) ist ein verrückter, fordernder und spaßiger Arcade-Plattform-Shooter. Mit einem Jungen stürzt ihr in dem in einzelne Level unterteilten Spiel in einem Brunnen in die Tiefe. Auf eurem Weg nach unten begegnen euch zahllose Kreaturen, die ihr mit euren Kanonenstiefeln, die nach unten feuern, möglichst zahlreich abballern solltet. Und zwar bevor sie euch eines eurer 4 Leben nehmen. Der Schwierigkeitsgrad ist wahrlich nicht ohne, aber so gehört es sich ja auch für ein Arcade-Game.
Downwell iOSDownwell iPhone iPad
Gelenkt wird der kleine Junge über zwei Richtungspfeile sowie einen Button zum Springen und Schießen, was wirklich einfach und intuitiv klappt und schnell in Fleisch und Blut übergeht. Wer von Downwell (AppStore), das mit Lob und Auszeichnungen überschüttet wurde, bisher noch nichts gehört hat, kann einen Blick auf diesen Artikel werfen. Und danach sollte euer Weg unserer Meinung nach in den AppStore führen, um dieses verrückte und grandiose Arcade-Game – übrigens ein echter Premium-Download ohne IAP-Angebote – auf eure iPhones und iPads zu laden – für nur 99 Cent! Nicht nur von uns erhält Downwell (AppStore) eine ganz klare Download-Empfehlung!

Der Beitrag 5-Sterne-Arcade-Hit „Downwell“ für nur 99 Cent laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores: Papiertüten ersetzen die Plastik-Taschen

Wer im Apple Retail Store einkaufen ist, bekommt in den meisten Fällen eine weiße Plastiktüte mit einem grauen Apple Logo drauf dazu.

Damit soll nun Schluss sein. Wie 9to5Mac berichtet, werden die Plastiktüten ab dem 15 April durch umweltfreundlichere Papiertaschen ersetzt. Diese sind aus 80 Prozent recyceltem Material, heißt es in einer internen Memo.

We’re committed to leaving the world better than we found it. One bag at a time. So on April 15, we’ll switch to paper shopping bags made from 80 percent recycled materials. These bags come in medium and large.

Außerdem sind die Mitarbeiter dazu angewiesen, den Kunden vorher zu fragen, ob er überhaupt eine Tüte mitnehmen möchte. In dem Schreiben heißt es, man solle ihn ermutigen, umweltfreundlich zu denken.

Wie genau die neuen Taschen aussehen werden, ist bislang noch unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik, Filme, Serien: Amazon als günstige Alternative zum iTunes Store

Musik und Filme von Amazon als Alternative zu iTunes Store und Co. Der iTunes Store ist nicht die einzige Quelle für Videos und Musik, die sich bequem auf iPhone und iPad nutzen lässt. Der Versandriese Amazon bietet mit seinen Prime-Diensten und Apps eine günstige Alternative.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Radiation Island: Survival-Abenteuer für nur 99 Cent erhältlich

Wir starten mit einem reduzierten Spiel in den Tag. Radiation Island ist im Preis gefallen und kostet nur noch 99 Cent.

Radiation Island 2

Für iPhone und iPad gibt es heute Radiation Island (App Store-Link) deutlich günstiger. Der sonst 3 Euro teure Download wird für 99 Cent angeboten, ist 1,54 GB groß, verzichtet auf In-App-Käufe und ist in deutscher Sprache verfügbar. Was das Spiel bietet, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Das Survival-Abenteuer kann in insgesamt drei verschiedenen Game-Modi absolviert werden. Für Einsteiger und Spieler, die weniger ums Überleben kämpfen denn die wunderschönen Landschaften in Ruhe erkunden wollen, gibt es einen „Erkundungs“-Modus, ambitioniertere Gamer wählen nach Abschluss des Tutorials dann eher die Varianten „Abenteuer“, das ein klassisches Gameplay mit angreifenden Tieren beinhaltet, oder auch den schweren Modus „Überleben“, an den sich nur hartgesottene Nutzer herantrauen sollten.

Radiation Island bietet einfache Steuerung

Mit Hilfe einer touchbasierten Steuerung, bei der sich mit Fingergesten am linken unteren Bildschirmrand vorwärts und rückwärts bewegt, und am rechten Bildschirmrand umgesehen werden kann, erkundet man die weitläufige Landschaft der großen, verlassenen Insel. Unterwegs lassen sich immer wieder kleine Gegenstände, meist in Form von Ressourcen oder Nahrung, finden, die man im Inventar sammeln und dann später auch zu neuen, nützlichen Gegenständen verbinden kann. Feuersteine und ein stabiles Stück Holz ergeben beispielsweise eine Spitzhacke, die man zum Abbau weiterer Ressourcen und zur Feindesabwehr nutzen kann.

Radiation Island 3

Denn: So schön die verlassene Insel mit ihrem raschelnden Gras, weißen Sandstrand, türkisblauen Meer und genialen Aussichten von Hügeln hinab auch ist – im Abenteuer- und Überlebens-Modus wird man regelmäßig mit herumschleichenden Tieren und später auch unansehnlichen, wütenden Zombies konfrontiert, gegen die man sich durchsetzen muss. Merkwürdige Tesla-Türme auf der Insel flackern im Sternenhimmel, und alte Militärbasen oder Dörfer warten darauf, nach Waffen, Werkzeugen oder Nahrung durchsucht zu werden.

Achten sollte man dabei immer auf seinen eigenen Gesundheits- und Hungerzustand: Angriffe von Tieren kosten Lebensenergie, bei Nacht läuft man durchaus Gefahr, zu unterkühlen, und nach anstrengenden Erkundungen macht sich ein leerer Magen bemerkbar. Hier heißt es mit entsprechendem Material und gesammelter Nahrung – unter anderem auch durch Angeln oder Jagen von Tieren – dem Tod vorzubeugen.

Radiation Island im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Radiation Island: Survival-Abenteuer für nur 99 Cent erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berater erhalten iPhone, Obama muss beim BlackBerry bleiben

US-Präsident Barack Obama darf weiterhin kein iPhone nutzen, seine Berater hingegen schon.

Durch den Austausch älterer Geräte im Weißen Haus hat sich diese Änderung ergeben. Dabei wurden alte Computer, Drucker und auch alte BlackBerrys ausgetauscht. Die Berater des Präsidenten freuen sich nun über neue iPhones.

iPhone 6s Plus

Obama nutzt weiterhin BlackBerry

Barack Obama selbst ist aber ein Wechsel weiterhin nicht gestattet, wie die New York Times berichtet. Er nutzt sein speziell gesichertes BlackBerry, obwohl der Präsident privat bekanntlich auch ein iPad verwendet. Obama gilt als iPhone-Fan, wird aber aus Sicherheitsgründen in seiner Amtszeit wohl kein neues iPhone mehr bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Police Chase Race“ neu von BoomBit Games: wilde Verfolgungsjagd per One-Touch-Steuerung

Eine wilde Verfolgungsjagd durch die Großstadt. Wen wollt ihr spielen: die verfolgten Gangster oder die rasenden Coops? Wie wäre es mit beiden zeitgleich? Den genau das ist eure Aufgabe in Police Chase Race (AppStore).

Der neue Gratis-Download von BoomBit Games, der vor wenigen Tagen im AppStore erschienen ist, ist ein kleines, rasantes und durchaus schwieriges Highscore-Game. Gangster und Polizei fahren mittig auf der Straße hintereinander her durch die Stadt. Allerdings warten auf dieser zahlreiche Hindernisse wie andere Verkehrsteilnehmer, Absperrungen und Co.
Police Chase Race iOSPolice Chase Race iPhone iPad
Per One-Touch-Steuerung, also einfach nur aufs Display drückend, könnt ihr die beiden Autos auseinander lenken. Jeder fährt dann auf eine Straßenseite in Richtung Fußweg und kann so den Hindernissen auf der Straße ausweichen. Gelingt euch dies nicht, weil eines der beiden Fahrzeuge einen Crash baut, ist eine Runde in diesem kleinen Highscore-Game auch schon wieder vorbei. Es sei denn, dass ihr euch per Werbevideo reanimiert und die endlose Hetzjagd ohne Sieger fortsetzen wollt.

Das Spielprinzip von Police Chase Race (AppStore) ist nicht neu, hier aber witzig in einem Verfolgungsjagd-Setting umgesetzt. Wie immer wird der werbefinanzierte Gratis-Download von BoomBit Games mit einer Reihe Features abgerundet. Dazu gehören ein lokaler Mehrspieler-Modus auf dem Apple TV sowie die Unterstützung von Replay Kit, 3D Touch und eine deutsche Lokalisierung. Achja, fast vergessen: verschiedene Autos könnt ihr natürlich auch ncoch freispielen bzw. per IAP freischalten.

Der Beitrag „Police Chase Race“ neu von BoomBit Games: wilde Verfolgungsjagd per One-Touch-Steuerung erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe HD (Full)

Untersuche in diesem ungeheuerlichen Abenteuer eine zerstörte Stadt und rette allein gelassene Kinder!
Als ein Meteor in einer Kleinstadt abstürzt, entscheiden drei lebenslange Freunde – der Bürgermeister, ein Banker und ein Professor – den Fels aus dem Weltraum zu erforschen und an ihm eine Reihe von Experimenten durchzuführen. Dank der Finanzierung durch den Banker baut der Professor eine gefährliche Maschine, die die Energie des Meteors verstärkt. Leider gerät dieses Experiment außer Kontrolle und die Energie des Meteors zerstört die gesamte Stadt. Alle Pflanzen und Tiere mutieren auf schreckliche Weise. Der Bürgermeister evakuiert zwar rasch die Bürger, lässt aber versehentlich zwei Kinder zurück. Als Ermittler ist es deine Aufgabe, die allein gelassenen Kinder zu finden, die Maschine zu deaktivieren, Professor Gustav seiner gerechten Strafe zuzuführen und die Stadt zu retten!

● 39 unglaubliche Orte zum Durchsuchen
● 17 Wimmelbildszenen zum Erkunden
● 21 knifflige Minispiele
● 23 Erfolge zum Verdienen
● 15 Mutantenpflanzen zum Sammeln
● Vier Schwierigkeitsstufen: Casual, Normal, Schwierig und Profi
● Dekoriere deinen Obstgarten mit speziellen Gegenständen
● Unterstützt Game Center 
● Unterstutzt das Retina-Display des neuen iPads

WP-Appbox: Questerium: Sinister Trinity, Sammlerausgabe HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paymit und Twint: Zusammen gegen Apple?

Die beiden Schweizer Bezahllösungen Twint und Paymit könnten künftig gemeinsame Sache machen. Es wird über einen Zusammenschluss verhandelt. Mit ein Antreiber der Gespräche dürfte der spekulierte baldige Markeintritt von Apple sein.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Beliebte Apps gehen fahrlässig mit Nutzerdaten um

Eine neue Studie der Uni Hamburg und der Uni Siegen zum Datenschutz enthüllt traurige Details.

Die Wissenschaftler hatten die Betreiber von 150 Apps und 120 Websites, die in Deutschland besonders beliebt sind, angeschrieben. Mehr als die Hälfte aller kontaktierten Dienste weigerte sich, eine vernünftige Auskunft darüber zu geben, welche Daten sie von Nutzern speichern. Dabei sind die Betreiber laut europäischer Datenschutzrichtlinie von 1995 verpflichtet, detailliert Auskunft zu geben.

Hacker Daten Sicherheit

Leichtfertiger Umgang mit persönlichen Daten

In einem weiteren Schritt haben die Sicherheitsexperten versucht, personenbezogene Informationen zu anderen Nutzern als sich selbst zu bekommen – mit Erfolg. Fast jeder vierte Anbieter gab sensible Informationen einfach an andere Email-Adressen weiter, wie die Gesellschaft für Informatik auf Basis wissenschaftlicher Untersuchungen der Unis Hamburg und Siegen herausfand.

Erschreckendes Fazit der Untersuchung:

„Nur rund ein Viertel der Anbieter kamen ihrer Pflicht nach und erteilten auf Anfrage befriedigende Auskünfte. Ein weiteres knappes Viertel antworte erst nach erneutem Versuch mit Verweis auf das entsprechende Gesetz mit einer zufriedenstellenden Auskunft. 57 % allerdings haben bis zum Ende der Studie nicht oder unzureichend geantwortet. Ausländische Anbieter schnitten dabei deutlich schlechter ab als Anbieter, die ihren Sitz in Deutschland haben.“

Noch mehr Sorge bereitet den Wissenschaftler dies:

„Überraschend ist vor allem, mit welcher Arglosigkeit viele Dienstanbieter Auskunfts- und Löschanfragen bearbeiten und dadurch Missbrauch ermöglichen.“

Die ganze Untersuchung könnt Ihr hier als PDF einsehen. Offiziell wird die Studie am Freitag in Bonn auf der Messe „Sicherheit 2016“ vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zoll und Post

Einige Klicks und schon ist das gewünschte Paar Schuhe oder das neue Handy über das Internet bestellt. Nicht immer ist bekannt: Kommt die Ware aus einem Nicht-EU-Land, werden in vielen Fällen Einfuhrabgaben fällig, die das ursprüngliche Schnäppchen zum teuren Einkauf machen können. Damit Sie auf Nummer sicher gehen können, ob sich der Einkauf lohnt, gibt diese App einen Überblick zur Berechnung und Erhebung dieser Abgaben und auf welche Bestimmungen Sie ergänzend achten sollten.
Beispielsweise können gefälschte Waren gesundheitsgefährdend sein, kann ungeprüftes Spielzeug Kinder gefährden oder können nicht fachgerecht produzierte elektronische Geräte brandgefährlich sein.

Eine Netzwerkverbindung ist nur für die Aktualisierung der Umrechnungskurse und ggf. zum Aufruf von Links aus der App notwendig. Der Betrieb der Anwendung ist auch ohne Netzverbindung möglich. So entstehen für Sie im Normalfall keine Roaming-Gebühren.

Bitte haben Sie Verständnis, dass diese App nur unverbindliche Berechnungen ausgibt. Der konkrete Abgabenwert wird nach Sichtung der Sendung durch die Zollbeamtinnen und -beamten ermittelt.

WP-Appbox: Zoll und Post (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zoll und Post (Kostenlos, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scrivener 2 for $22

The Award-Winning Writing App Used by New York Times Best-Selling Authors
Expires May 04, 2016 23:59 PST
Buy now and get 50% off