Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.705 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 06:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

290 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

4. April 2016

Zeitlos, simpel

Die PXR-5 – eine digitale Armbanduhr mit Leinenband – besticht durch ihr einfaches Design. Der britische Designer Michael Young entwarf diesen Zeitmesser für das Designstudio DEM.

Elsewares

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lasst uns für das Grundeinkommen arbeiten

Kommentar

Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein gesellschaftlicher Trend, der sich womöglich nie vollständig durchsetzen wird können, vielleicht auch doch. Während aber Akademiker in ersten Studien positive Effekte zeitigen, die der gesamten Volkswirtschaft zugute kommen, wird ein Aspekt kaum thematisiert: die dynamische Anpassung eines Grundeinkommens an eben diese Volkswirtschaft. Während sich in manchen Teilen der Welt sukzessive (...). Weiterlesen!

The post Lasst uns für das Grundeinkommen arbeiten appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbespot: Taylor Swift fällt für Apple Music auf die Schnauze

Taylor Swift, offenbar Aushängeschild von Apple Music, hat auf ihrem Twitter-Account einen neuen Werbespot für den Streamingdienst veröffentlicht. Unter dem Motto "distractingly good" ("ablenkend gut") startet die erfolgreiche Künstlerin ein Workout auf dem Laufband und hört dabei eine vorgefertigte Wiedergabeliste über Apple Music. Abgelenkt vom Laufen singt sie enthusiastisch mit – und fällt auf die Schnauze. Aber...

Werbespot: Taylor Swift fällt für Apple Music auf die Schnauze
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Gründe für das iPhone SE

Die Hardware-Familie von Apple bekommt Zuwachs: Am 31. März ist das iPhone SE erschienen. Dieses ist quasi ein Update des iPhone 5s, welches technisch mittlerweile überholt ist. Hier sind fünf Gründe, warum sich der Kauf des iPhone SE lohnt.

1. Technik

[​IMG]
Technisch wurde viel vom iPhone 6s übernommen.

Das neue 4-Zoll-iPhone besitzt im Gegensatz zu seinen (zumindest optisch) nahen...

Fünf Gründe für das iPhone SE
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Baseball-Infos durch Siri

Siri - Icon

Ab sofort gibt es mehr Baseball-Infos durch Apples Sprachassistent Siri. Dieser Schritt ist womöglich Ergebnis einer Kooperation der MLB und Apple. Ein iOS-Update ist nicht notwendig. Siri kann Nutzern weltweit nun mehr Informationem zum Baseball-Sport anbieten, rechtzeitig zum Start der neuen Baseball-Saison in den USA. Möglich ist, dass dies auch geschieht, weil Apple eine Kooperation (...). Weiterlesen!

The post Mehr Baseball-Infos durch Siri appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Benjamin Prüfer verteilt Konjunktiv-Sprengstoff

Kommentar

In der Huffington Post schreibt Benjamin Prüfer über das, was seiner Meinung nach unbedingt sein können müsste, wenn es denn so käme. Wikileaks könnte Merkels politisches Ende besiegeln. Dieser Benjamin Prüfer hat eine bewegte Lebensgeschichte hinter sich. Jetzt hat er die Ärmel hochgekrempelt und will Merkel an den Kragen. Jemandem wie mir, der noch nie (...). Weiterlesen!

The post Benjamin Prüfer verteilt Konjunktiv-Sprengstoff appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE : Materialkosten liegen bei 160 Dollar

Kurz nach dem Verkaufsstart einer neuer Apple Hardware-Generation machen sich Analysten an die Arbeit, die Matrialkosten des Gerätes zu berechnen. Inwiefern die Berechnungen stimmen oder nicht, wird ein Geheimnis bleiben. Nichtsdestotrotz gehen wir davon aus, dass die Zahlen einen guten Anhalt bieten.

iphone_se_test_5

iPhone SE : Materialkosten liegen bei 160 Dollar

Die Analysten von IHS iSuplli haben errechnet, dass die Materialkosten des iPhone SE 16GB bei knapp 160 Dollar liegen. Genauer gesagt sind es 156,20 Dollar. Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass Apple die Materialkosten niedrig halten konnte, da Bauteile des iPhone 5S und iPhone 6S zum Einsatz kamen. Unter anderem haben die niedrigen Materialkosten dazu geführt, dass Apple das neue 4 Zoll Modell zum Preis von 399 Dollar in den USA einführen konnte.

Das genutzet Gorilla Glass soll zu den „teuersten“ verbauten Komponenten zählen. 20 Dollar werden für dieses Bauteil angesetzt. Damals beim iPhone 5S war das Display noch doppelt so teuer. Die Materialkosten des iPhone 5S wurden seinerseits auf 199 Dollar geschätzt, während das aktuelle iPhone 6S Plus auf 236 Dollar geschätzt wurde.

„Apple is willing to drop its gross margin on the low end to induce sales — though it is likely counting on many consumers upgrading to the more profitable 64 gigabyte SE model,“ said Wayne Lam, principal analyst, mobile devices and networks, IHS Technology. „When the profit machine that is Apple capitulates to the market forces of a maturing industry, it shows its tacit acknowledgement that even it is not immune to the dynamics of the global smartphone slowdown.“

Apple scheint sich bewusst dazu entschieden zu haben, die Marge beim iPhone SE zu senken. Allerdings dürften viele Nutzer zum teureren 64GB Modell greifen, was die Marge wieder ein Stück weit erhöht. Wie eingangs erwähnt, sollte man die Materialkosten ein Stück weit mit Vorsicht genießen. Bitte bedenkt, dass Entwickung, Fertigung, Software, Transport, Lagerung etc. nicht in den Materialkosten enthalten sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Kindle von Amazon CEO angekündigt

Amazon CEO Jeff Bezos hat auf Twitter einen neuen Kindle angekündigt.

Bezos twitterte, es werde nächste Woche einen „top of the line“-Kindle geben. Weitere Details verriet er noch nicht. Unklar ist derzeit, ob es in der nächsten Woche ein Event zum neuen Kindle gibt oder ob Amazon den Kindle gleich in die Läden bringt.

Kindle Voyage

Der Kindle Voyage läutete die 7. Generation des Kindle ein. Somit wäre die Neuvorstellung die 8. Generation. Sobald es Preise und Specs gibt, melden wir uns natürlich wieder. Womöglich sind aktuelle Kindle-Modelle in den nächsten Tagen noch mal reduziert, Ihr findet die Angebote für den Fall der Fälle dann in unserer regelmäßigen Liste mit Blitzangeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jeff Bezos kündigt neuen Kindle an (8. Generation)

Kindle Paperwhite

Amazon wird einen neuen Kindle-E-Reader vorstellen. Mehr Details will der Hersteller laut Firmenchef Jeff Bezos in der kommenden Woche verraten. Jeff Bezos hat auf Twitter verraten, dass Amazon kommende Woche den Kindle der achten Generation vorstellen möchte. Das E-Paper-Gerät soll offenbar das bisherige Spitzenmodell, den Kindle Voyage ablösen. Immerhin schreibt Bezos, dass es sich um (...). Weiterlesen!

The post Jeff Bezos kündigt neuen Kindle an (8. Generation) appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Tagesschau für den Apple TV verfügbar

AppSalat am 04.04.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Donnerstag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Tagesschau für Apple TV. Das Wichtigste vom Tag in einer App. Auch auf dem großen TV-Bildschirm macht die Tagesschau als App Sinn. Ihr könnt jederzeit die Nachrichten oder eine 100-Sekunden Zusammenfassung ansehen.

WP-Appbox: Tagesschau (Kostenlos, App Store) →

Shadow Bug neu im Store. Erinnert an Limbo.

WP-Appbox: Shadow Bug (3,99 €, App Store) →

Finger Hero fordert Reaktion. Flotte Finger sind gefragt. Finger aufs Display legen und dann ordentlich ausweichen und den Highscore knacken.

WP-Appbox: Finger Hero : Avoid obstacles (Kostenlos, App Store) →

Aktuell kostenlos: Agenda Widget+. Wer mit dem aktuellen Kalender-Widgets des iPhones unzufrieden ist, sollte einmal einen Blick auf die derzeit kostenlose App Agenda Widget+ werfen. Da Programm zeigt die Kalendereinträge in einer sauberen Liste an, mit farbiger Abtrennung und zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten.

WP-Appbox: Agenda: Widget+ (0,99 €, App Store) →

Angularis 2: Neues Spiel testet eigene Reaktionsfähigkeit. Tipp für die anstehende Woche.

WP-Appbox: Angularis 2 - Test your reflexes and reaction time in endless space (0,99 €, App Store) →

iOS Rabatte im Überblick

„video player OPlayer HD -…“ (iPad) – €0,99 statt €4,99.

WP-Appbox: video player OPlayer HD - classic media player for iPad (4,99 €, App Store) →

„CHOMP by Christoph Niemann…“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: CHOMP by Christoph Niemann - lustige Video Geschichten für Kinder (Kostenlos, App Store) →

„Jump Jack“ (Universal) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Jump Jack (Kostenlos, App Store) →

„Dr. Panda Veggie Garden“ (Universal) – €0,99 statt €2,99.

WP-Appbox: Dr. Panda Gemüsegarten (2,99 €, App Store) →

„Forget-Me-Not“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: Forget-Me-Not (Kostenlos, App Store) →

„Starseed: Origin“ (iPhone) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Starseed: Origin (Kostenlos, App Store) →

„Furdemption – A Quest For…“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Furdemption - A Quest For Wings (Kostenlos, App Store) →

„Blackthorn Castle“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: Burg von Schwarzdorn (Kostenlos, App Store) →

„Diode-108 Drum Machine“ (iPad) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Diode-108 Drum Machine (Kostenlos, App Store) →

„Reminder: Widget+“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: Reminder: Widget+ (1,99 €, App Store) →

„Rock(s) Rider – New…“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Rock(s) Rider - New Generation for Current iPhone, iPad and iPod touch - (HD Edition) (Kostenlos, App Store) →

„Heroes Reborn: Enigma“ (Universal) – gratis statt €4,99.

WP-Appbox: Heroes Reborn: Enigma (Kostenlos, App Store) →

„Agenda: Widget+“ (Universal) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Agenda: Widget+ (0,99 €, App Store) →

„Take It Easy“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: Take It Easy (Kostenlos, App Store) →

„Gear Miner“ (Universal) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Gear Miner (Kostenlos, App Store) →

„Top Camera 2 – HDR, Slow…“ (Universal) – gratis statt €4,99.

WP-Appbox: Top Camera 2 - HDR, Slow Shutter, Night and more - Photo Video Editor and Filters (Kostenlos, App Store) →

„Gear Miner“ (Universal) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Gear Miner (Kostenlos, App Store) →

„Sago Mini Forest Flyer“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Sago Mini Zauberwald (Kostenlos, App Store) →

Mac Apps im Überblick

„Pilates Reformer Beginners“ kostet €4,99 statt €6,99.

WP-Appbox: Pilates Reformer Beginners (4,99 €, Mac App Store) →

„DiskKeeper – Free Disk…“ kostet €2,99 statt €3,99.

WP-Appbox: DiskKeeper - Free Disk Space, Clean Junk, Boost Your Computer, Uninstall Apps (2,99 €, Mac App Store) →

„DIY Clothes Master Class“ kostet €4,99 statt €6,99.

WP-Appbox: DIY Clothes Master Class (4,99 €, Mac App Store) →

„Melobase“ kostet €14,99 statt €19,99.

WP-Appbox: Melobase (14,99 €, Mac App Store) →

„Worms Special Edition“ kostet €1,99 statt €9,99.

WP-Appbox: Worms Special Edition (1,99 €, Mac App Store) →

„Agatha Christie – The ABC…“ kostet €14,99 statt €29,99.

WP-Appbox: Agatha Christie - The ABC Murders (14,99 €, Mac App Store) →

„Superfrog HD“ kostet €0,99 statt €1,99.

WP-Appbox: Superfrog HD (0,99 €, Mac App Store) →

„Worms™ 3“ kostet €0,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Worms™ 3 (0,99 €, Mac App Store) →

„Learn Watercolour Painting…“ kostet €4,99 statt €6,99.

WP-Appbox: Learn Watercolour Painting Techniques (4,99 €, Mac App Store) →

„Learn To Use – Adobe…“ kostet €8,99 statt €9,99.

WP-Appbox: Learn To Use - Adobe Photoshop Edition (8,99 €, Mac App Store) →

„Teach Yourself Plumbing“ kostet €4,99 statt €6,99.

WP-Appbox: Teach Yourself Plumbing (4,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password - der beste Passwortmanager wird jetzt noch besser

Agilebits hat eine neue Version 6.2 von 1Password für den Mac veröffentlicht. 1Password 6.2 soll dem Anwender künftig noch mehr Arbeit bei der Verwaltung seiner Zugänge abnehmen und besser erkennen, wann beim Websurfen welche Kennwörter benötigt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gebrauchte iPhone 6S mit Vertrag bei der Telekom – 240 Euro sparen

Gebrauchte iPhone 6S mit Vertrag und gebrauchte iPhone 6S Plus ab sofort bei der Telekom erhältlich. Das Bonner Unternehmen bietet euch nicht nur iPhone-Neugeräte, sondern auch neuwertige Geräte an. Ab sofort könnt ihr gebrauchte iPhone 6S mit Vertrag bestellen. Solltet ihr über die Anschaffung eines iPhone 6S nachdenken und wenn es nicht zwangsläufig ein neues Modell sein muss, dann könnten die neuwertigen iPhone 6S und neuwertigen iPhone 6S Plus bei der Telekom genau richtig für euch sein.

telekom_gebrauchte_iphone6s

Gebrauchte iPhone 6S (Plus) bei der Telekom

Erstmals bietet T-Mobile das gebrauchte iPhone 6S & iPhone 6S Plus mit Vertragsbindung an. Im Vergleich zu einem Neugerät könnt ihr so locker 240 Euro sparen. Kleines Beispiel gefällig? Für das gebrauchte iPhone 6S 64GB zahlt ihr im Tarif MagentaMobil M derzeit nur 89,95 Euro. Als Neugerät schlägt das iPhone 6S 64GB im selben Tarif für 299,95 Euro zu buche. Beim iPhone 6S 128GB sind es 159,95 Euro (gebraucht) zu 399 Euro (Neugerät).

Das iPhone 6S (Plus) verfügt über ein 4,7 Zoll bzw. 5,5 Zoll Retina HD Display, 3D Touch, einen A9-Chip, M9 Chip, Touch ID Fingerabdrucksensor, 12MP Kamera, 5MP Frontkamera, Wifi, LTE, Bluetooth 4.2 und vieles mehr. Für das gebrauchte iPhone 6S 16GB zahlt ihr im MagentaMobil S nur 39,95 Euro. Beim refurbished iPhone 6S 64GB geht es ab 9,95 Euro los.

MagentaMobil Tarife

Die Telekom bietet die gebrauchten iPhone 6S in den MagentaMobil Tarifen an. So bietet sich in unseren Augen insbesondere der MagentaMobil M an. Dieser enthält eine Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze, eine Datenflat (3GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s, LTE) und 3 Monate Spotify kostenlos. Im ersten Monat erhaltet ihr sogar doppeltes Highspeed-Volumen. In den ersten 12 Monaten erhaltet ihr 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr.

Was bedeutet „neuwertiges iPhone 6S (Plus)“ für die Telekom?

Die gebrauchten iPhone 6S und iPhone 6S Plus, die die Telekom anbietet, sind technisch und optisch einwandfrei. Dies wurde von einer Fachwerkstatt überprüft und bestätigt. Für die Gebrauchtgeräte gilt die gesetzliche Gewährleistung für 12 Monate.Daneben besteht eine Herstellergarantie nach den Bedingungen des Herstellers. Bis zu 240 Euro könnt ihr auf diesem Weg bei der Telekom sparen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue App Zoll und Post für den internationalen Online-Kauf

Die neue Universal-App Zoll und Post für iOS und Android bietet kostenlose Tipps für das internationale Online-Shopping. Was darf ich einführen, wovon sollte ich lieber die Finger lassen und was kostet der Spaß eigentlich zusätzlich?

The post Neue App Zoll und Post für den internationalen Online-Kauf appeared first on Deutsche-Apps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7 Zoll ist mies zu reparieren

Die Profibastler von iFixit haben sich Apples iPad Pro 9,7 Zoll genau angesehen und das neue Tablet komplett auseinandergenommen. Es lässt sich genauso schlecht reparieren wie das iPad Air 2. Mit Technik ist es bis zum Rand vollgestopft.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Singapore Offline Map – City Metro Airport

Singapore Offline Map ist Ihre ultimative Singapore Travel Mate, offline Stadtplan, U-Bahn-Karte Flughafen Karte bietet diese App Ihnen große Reiseerlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Singapur Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Singapur Gebiet reisen ohne Führer. Travel Toolbox umfasst Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsumrechner. 

Singapore Top 10 Attractions: 
1, Singapore Botanic Gardens 
2, Marina Bay Sands 
3, Chinatown Food Street 
4, Singapore Flyer 
5, Clarke Quay 
6, The Merlion 
7, Singapore Zoo 
8, Sungei Buloh Wetland Reserve 
9, Jurong Bird Park 
10, Orchard Road

WP-Appbox: Singapore Offline Map - City Metro Airport (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Frage der Woche] Welche iPhone-Bildschirmgröße bevorzugst du?

In unsere neuen Frage der Woche wollen wir von euch wissen, welche iPhone-Bildschirmgröße ihr am ehesten bevorzugt. Erst am 21. März hat Apple mit dem iPhone SE ein neues 4-Zoll-Smartphone vorgestellt, das erstmals seit zweieinhalb Jahren auch mit aktueller Technik ausgestattet ist. Mit der "Frage der Woche" starten wir aus gegebenen Anlass etwas früher – dafür läuft die Umfrage etwas kürzer.

Denn Apfeltalk verlost ein iPhone SE. Als Gewinnspielfrage muss geschätzt werden, wie viel Prozent...

[Frage der Woche] Welche iPhone-Bildschirmgröße bevorzugst du?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Secret Society® – Die Geheime Gemeinschaft

Trete dem mysteriösen und uralten Orden der Sucher bei und erkunde eine Vielzahl bezaubernder Welten! 
Der Orden der Sucher ist eine geheime Gemeinschaft von Menschen mit der einzigartigen Fähigkeit, sich in magischen Welten zu bewegen. Dein Onkel Richard, der zu den obersten Mitgliedern dieses Ordens gehört, verschwindet eines Tages plötzlich. Nachdem du den Schmerz und die Verzweiflung überwunden hast, erfährst du, dass auch du über diese magischen Kräfte verfügst und daher nur du ihn finden kannst. Es liegt nun an dir, deinen verschwundenen Onkel zu finden, das heilige Artefakt des Ordens zu bewahren und die Gefahr zu bannen, in der die geheime Gemeinschaft schwebt! 
Die fantastische Mischung aus Wimmelbildaufgaben und Rätseln garantieren höchsten Spielgenuss über viele Stunden hinweg. Triff interessante Charaktere, erfülle ihre spannenden Aufgaben, entdecke neue magische Welten und erfahre mehr über die Geheimnisse des Ordens der Sucher. 

DU KANNST ÜBER IN-APP-KAUF IM SPIEL ZUSÄTZLICHE BONUSSE FREISCHALTEN! 

● Beinahe 2345 Aufgaben
● 33 atemberaubende Orte
● 366+ sammlungen 
● Edelstein-Zuordnung – ein Minispiel – tausche bunte Edelsteine, um drei gleiche in einer Reihe zu haben! 
● Geniale, geheimnisumwitterte Minispiel-Rätsel
● Bleib am Ball, erhalte regelmäßige Updates mit weiteren Aufgaben, Szenen und viel, viel mehr
● Unterstützt Game Center

WP-Appbox: The Secret Society® - Die Geheime Gemeinschaft (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3: Apple stellt deutsches Benutzerhandbuch zur Verfügung

iOS 9.3: Apple stellt deutsches Benutzerhandbuch als Download bereit. Sucht ihr eine passende Anleitung, um euer iPhone 6S oder das kürzlich erschienene iPhone SE optimal bedienen zu können? Dann können wir euch verraten, dass Apple das Handbuch für sein mobilens Betriebssystem aktualisiert hat und den Neuerungen in iOS 9.3 damit gerecht wird.

ios93_handbuch

iOS 9.3: deutsches Benutzerhandbuch ist da

Apple hat iOS 9.3 vor zwei Wochen als Download bereit gestellt, vergangene Woche folgte iOS 9.3.1 als Bugfix-Update. Nachdem der Hersteller zunächst nur die englische Variante des Manuals zur Verfügung getellt hatte, folgt nun das deutsche Pendant.

Apple Geräte und Apple Software ist weitestgehend selbsterklärend. Nichtsdestotrotz ist ein Benutzerhandbuch insbesondere für Apple Neulinge eine willkommene Anlaufstelle. Aber auch „alte“ Apple-Hase finden zumal die ein oder andere Neuerung im Handbuch. In dem aktualisierten Handbuch geht Apple auf die Neuerungen ein, die iOS 9.3 mit sich bringt. Dabei erklärt Apple unter anderem, was es mit Night Shift auf sich hat.

iOS 9.3 als Web-Version und in iBooks

Grundsätzlich stehen euch zwei Möglichkeiten zur Verfügung, sich mit der Hilfe rund um iOS 9.3, iPhone 6S, iPhone SE und Co. zu beschäftigen. Zum einen stellt euch Apple eine Online-Bedienungsanleitung zur Verfügung und zum anderen könnt ihr euch die iBooks-Version laden. (Danke Martin)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri jetzt mit mehr Baseball-Informationen

Siri Sprach-Assistent

Apples Sprachassistent Siri kann ab sofort deutlich mehr Informationen über den Baseball-Sport wiedergeben. Dies ist möglicherweise ein Ergebnis einer Kooperation der MLB und Apple. Unabhängig von einem iOS-Update ist Siri rechtzeitig zum Start der neuen Baseball-Saison in den USA in der Lage mehr Auskunft zu geben. Siri informiert über 28 Baseball-Ligen weltweit Doch die neuen (...). Weiterlesen!

The post Siri jetzt mit mehr Baseball-Informationen appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Pro 9.7: Teardown von iFixit online

Apple iPad Pro 9.7: Teardown von iFixit online auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Ein Teardown des Apple iPad Pro 9.7 von iFixit ist nun online.

Der Beitrag Apple iPad Pro 9.7: Teardown von iFixit online erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DaWanda: Marktplatz für Selbstgemachtes und individuelle Geschenke mit großem Update

Neben der international bekannten App Etsy ist gerade in Deutschland auch das Portal DaWanda sehr beliebt, wenn es um ausgefallene Geschenke und Handgemachtes geht.

DaWanda 1 DaWanda 2 DaWanda 4 DaWanda 3

DaWanda (App Store-Link) ist bereits seit längerer Zeit als kostenlose iPhone-App im deutschen App Store vertreten, wo die Anwendung auf alle Geräte ab iOS 8.0 heruntergeladen werden kann. Die App benötigt etwa 15 MB an freiem Speicherplatz und lässt sich in deutscher Sprache nutzen.

„Lass dich inspirieren und entdecke einzigartige, handgemachte Geschenke und Produkte in unserer neuen DaWanda-App“, so beschreiben die Entwickler ihr Portal mit eigenen Worten. „DaWanda, der Online-Marktplatz für Handgemachtes, Design und DIY präsentiert eine neue Shopping-App und macht die Geschenkesuche und das Einkaufen via Smartphone ganz einfach.“ Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können.

Das Portal, auf dem sich viel Selbstgemachtes für den Haushalt, zum Thema Kinder, Schmuck, Taschen, Vintage-Produkte, Unikate, Kunst und Mode findet, verfügt mittlerweile über ein riesiges Angebot von mehr als fünf Millionen Produkten von mehr als 300.000 Herstellern und kommt sogar mit einer eigenen DIY-Kategorie samt über 2.500 Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Videos zum Dekorieren und Selberbasteln daher.

PayPal-Zahlung direkt aus der DaWanda-App möglich

Mit dem Update auf Version 2.8, die am 29. März dieses Jahres im App Store erschienen ist, haben die Macher von DaWanda nun einige Veränderungen realisiert. Neben einer 3D Touch-Integration, die es erlaubt, direkt vom Homescreen aus die Suche, Nachrichten oder gemerkte Produkte aufzurufen, gibt es auch einen neuen Kategorie-Filter im DIY-Bereich sowie die Option, diese Anleitungen zu teilen.

Weitere Kleinigkeiten, die zu einem verbesserten Nutzererlebnis führen, ist eine Anbindung an die Spotlight-Suche, mit der sich gefundene Produkte nun noch schneller wiederfinden lassen, eine Möglichkeit, direkt aus der App heraus mit PayPal zu bezahlen, sowie neuerdings auch alle Preise von Produkten in einer bevorzugten Währung anzeigen zu lassen. Und auch das Design der App selbst erstrahlt mit neuen Schriftarten, Farben und Symbolen im neuen Glanz.

Der Artikel DaWanda: Marktplatz für Selbstgemachtes und individuelle Geschenke mit großem Update erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone SE: Noch kein Verkaufserfolg

Apple iPhone SE: Noch kein Verkaufserfolg auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das Apple iPhone SE scheint bisher noch kein Verkaufserfolg zu sein.

Der Beitrag Apple iPhone SE: Noch kein Verkaufserfolg erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue, kostenlose App vom Bundesministerium der Finanzen für Online-Shopper

Zoll und Post IconEs kommt auch nicht jeden Tag vor, dass wir Post direkt aus dem Finanzministerium bekommen, meistens sind es nur die untergeordneten Einheiten, die uns mit ihren Schreiben nerven. Da freut man sich ja schon, wenn mal etwas Positives vom Ministerium kommt: Eine neue App nämlich, die Zoll und Post (für iOS / für Android) heißt und kostenlos Tipps für das internationale Online-Shopping bereithält.

Mit wenigen Klicks ist das gewünschte Produkt über das Internet bestellt. Was viele nicht beachten: Beim Versand der Ware mit der Post aus einem Nicht-EU-Land sind zollrechtliche Bestimmungen einzuhalten und meist Einfuhrabgaben zu zahlen.

Die neue App Zoll und Post berechnet die voraussichtlichen Abgaben und liefert zudem viele wichtige Informationen zur Einfuhr im internationalen Postverkehr. Damit das günstige Schnäppchen nicht zur bösen Überraschung wird.

Gut finde ich den Warenkatalog, in dem man unter jedem Stichwort hilfreiche Informationen findet, zum Beispiel, was überhaupt eingeführt werden darf, was bei Einfuhr vom Zoll beschlagnahmt werden kann und worauf man bei der Bestellung achten sollte. So erfährt man zum Beispiel, dass auch Verwandte aus dem Ausland keine Zigaretten schicken dürfen, weil dadurch, dass man den Transport nicht selbst übernommen hat, ein „gewerblicher Import“ vorliegt.

Und sollte bereits eine Benachrichtigung des Zolls oder der Post vorliegen, gibt die App Infos über Kontaktmöglichkeiten und Öffnungszeiten des für den eigenen Wohnort zuständigen Zollamtes.

Beruhigend ist, dass die App weder bei Android noch bei iOS Zugriff auf persönliche Daten verlangt – bei der aktuellen Datensammelwut vieler Apps ein Lichtblick.

Nach der seit Jahren erfolgreichen App Zoll und Reise (unsere Vorstellung), mit der sich Freimengen, Einfuhrabgaben und die zollrechtlichen Bestimmungen im Reiseverkehr ermitteln lassen, ergänzt die Anwendung „Zoll und Post“ nun das nützliche Informationsangebot des Bundesministeriums der Finanzen.

Zoll und Post für iOS läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die deutschsprachige App braucht 27,3 MB Speicherplatz und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Zoll und Post für Android läuft auf allen Android-Geräten mit Android-Version 4.1 oder neuer. Die App braucht 29 MB Speicherplatz und wird ebenfalls kostenlos zum Download angeboten.

Keine Überraschungen beim Kauf in internationalen Online-Shops: Mit Zoll und Post bekommt man viele Infos und eine Berechnung der bei Einfuhr von Produkten aus nicht EU-Ländern zu leistenden Abgaben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau-App jetzt auch für Apple TV 4

Pünktlich zur Tagesschau-Zeit (20 Uhr) der Hinweis: Die Tagesschau-App gibt es nun auch für Apple TV 4.

Wer die neue kleine TV-Box besitzt und die Tagesschau-App bereits für iOS geladen hat, findet die Tagesschau-App unter „Gekaufte Artikel“. Generell ist die News-App des Ersten gratis. Habt Ihr die iOS-Version noch nicht, könnt Ihr das über den schnellen Download über unsere App-Box unten erledigen.

Tagesschau App ATV

Die Tagesschau-App macht auf den großen Schirm Sinn: Ihr müsst jetzt nicht mehr auf die normalen Sendezeiten Rücksicht nehmen, bekommt den Tag in 100 Sekunden zusammengefasst und greift auf die Formate wie Nachtmagazin oder Tagesthemen zurück, wann immer Ihr wollt.

Tagesschau Tagesschau
(6)
Gratis (universal, 9.8 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: Unter 200 Millionen verkaufte Exemplare 2016

Apple iPhone: Unter 200 Millionen verkaufte Exemplare 2016 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Vom Apple iPhone sollen im Jahr 2016 unter 200 Millionen Exemplare verkauft werden.

Der Beitrag Apple iPhone: Unter 200 Millionen verkaufte Exemplare 2016 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau-App für Apple TV verfügbar

tagesschau-500Die Tagesschau-App ist jetzt auch im App Store für Apple TV verfügbar. Wie bereits mit der für iPhone und iPad erhältlichen Version kann nun auch über die aktuelle Generation von Apples Set-Top-Box unabhängig von der Sendezeit auf das Nachrichtenangebot der ARD zugegriffen werden. Das On-Demand-Angebot der Tagesschau umfasst neben Interviews zu aktuellen Themen die Tagesschau […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gewinnspiel] Wir verlosen ein iPhone SE

Neue Technik im bewährten Gehäuse. So könnte man Apples neues iPhone SE bezeichnen. Am 21. März hat der Konzern aus Cupertino ein neues iPhone im – bei einigen Kunden beliebten – Formfaktor 4 Zoll vorgestellt. Apfeltalk verlost ein iPhone SE mit 16 Gigabyte Speicherplatz in der Farbe Roségold.

Die Aufgabe, um an das Gerät zu kommen, ist sehr einfach: Ihr müsst mal wieder etwas schätzen. In unserer Frage der Woche wollen wir aktuell von euch wissen, welche iPhone-Bildschirmgröße ihr...

[Gewinnspiel] Wir verlosen ein iPhone SE
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hear And Now: Achtsamkeits-App zum Stressabbau zählt zu Apples Empfehlungen

In jeder Woche stellt das Team von Apple neue und aktualisierte Apps in der Rubrik „Die besten neuen Apps“ vor – so auch Hear And Now.

Hear And Now 1 Hear And Now 2 Hear And Now 3 Hear And Now 4

Hear And Now (App Store-Link) lässt sich als iPhone-App kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf dem Smartphone neben iOS 8.0 oder neuer auch mindestens 72 MB an freiem Speicherplatz. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die Anwendung bisher noch nicht.

Gegenwärtig führt Apple Hear And Now in der hauseigenen App Store-Kategorie „Die besten neuen Apps“ auf, wohl aufgrund der Tatsache, dass die Applikation vor einiger Zeit ein Update spendiert bekommen hat. Dieses liegt mit dem 9. März dieses Jahres allerdings auch schon einige Wochen zurück – warum man sich daher für ein Erscheinen in der Rubrik „Die besten NEUEN Apps“ entschieden hat, bleibt fraglich.

Mit Hear And Now sollen sich gestresste Menschen für wenige Minuten des Tages nur auf ihren Herzschlag und die Atmung konzentrieren, um sich so wieder entspannter zu fühlen. Die App benötigt dazu den Zugriff auf die Kamera, da man während der Achtsamkeits-Übung den Herzschlag durch Auflegen eines Fingers auf die rückseitige Kamera und das Blitzlicht messen lässt. Auf diese Weise soll analysiert werden, ob die Übung, die im Schnitt etwa drei Minuten dauert, erfolgreich war.

Was passiert mit den Hear And Now-Nutzerdaten?

Nach einer 30-sekündigen Einführungsphase, in der der Herzschlag bereits gemessen wird, aber der Nutzer noch ganz normal atmen soll, hat man nach Anleitung sieben tiefe Atemzüge, bei denen bewusst in den Bauch geatmet werden soll, auszuführen. Akustische Atemgeräusche helfen bei der richtigen Dauer des Ein- und Ausatmens, zudem gibt es beruhigende Naturgeräusche im Hintergrund.

Nach der Übung bekommt der Nutzer von Hear And Now abschließend eine kleine Analyse zur Qualität der Ausführung und signifikanten Verbesserungen hinsichtlich der Herzfrequenz. Die Daten werden in der App gesammelt und können jederzeit in einem kleinen Archiv eingesehen werden. Wer regelmäßige stressige Momente im Alltag hat, kann zudem eine Erinnerungsfunktion für jeden Tag, jeden Arbeitstag oder das Wochenende aktivieren, um die Übung nicht zu vergessen.

Was allerdings mit den aufgezeichneten Daten passiert, und ob diese für eigene oder Dritt-Zwecke verwendet werden, darüber hüllen sich die amerikanischen Entwickler von BioBeats in Schweigen. Selbst auf der im App Store verlinkten Website zur Datenschutzrichtlinie ließen sich dazu keine weiterführenden Informationen finden.

Der Artikel Hear And Now: Achtsamkeits-App zum Stressabbau zählt zu Apples Empfehlungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ist kürzlich 40 geworden – und immer noch ein Trendsetter

tim cook

Quelle: @tim_cook/Twitter

Das Unternehmen aus Cupertino macht mit seinen Produkten zurzeit einen Hit nach dem anderen. Egal ob Mac, iPad, iPhone oder iPad – Apple’s Kultur ist für viele schon fast mysteriös und sektenmäßig geworden.

Letzte Woche feierte Apple seinen 40. Geburtstag –  die Silicon Valley Legende, die durch Steve Jobs in seiner Garage entsprang und heute mit seinen trend-setzenden Geräten unser modernes Leben neu gestaltet. Jobs und Wozniak trugen definitiv dazu bei, die Art wie wir heute Technologien benutzen zu revolutionieren. Dadurch formten sie das weltweit größte Unternehmen, welches jährlich unfassbare Milliardengewinne einfährt.

Zwei College-Abbrecher gründeten eine Firma, die die Art und Weise wie Menschen heute Computer benutzen, Musik auf verschiedenste Art und Weise hören, unterwegs kommunizieren und „Apps“ für alle möglichen Bereiche nutzen. Apple definierte damit den „modernen Internet-Lifestyle“, meint Tim Bajarin, Präsident des Silicon Valley Analyse-Unternehmens Creative Strategies.

Bevor die Welt durch das iPhone und iPad verändert wurde, formte Apple das Benutzen von persönlichen Computer von Zuhause aus. Durch den in 1984 vorgestellten Macintosh Computer entstand der Konkurrenzkampf zwischen Apple’s Co-Gründer Steve Jobs und Microsoft Superhirn Bill Gates. Durch den „Mac“, dem einfach zu bedienenden Desktop-Computer, wurden auch die Türen für technik-unbegabte Menschen geöffnet. Durch die heutigen Touchscreens erlauben es die Geräte nahezu jeder Person, sich direkt mit einem Smartphone oder Tablet wohlzufühlen.

Der Apple-Kult

Den Musikmarkt hat Apple mit der Einführung des iPods gehörig aufgemischt. Mit dem iPhone haben sie den Massenmarkt für Smartphones zugänglich gemacht und haben anschließend durch das iPad auch das Tablet-Gerät massenkompatibel gemacht. Die Apple Watch hat zügig die Oberhand über den Smartwatch-Markt gewonnen, obwohl sie erst später erschien als ihre Rivalen. Und obwohl Apple nicht die MP3-Player, Smartphones, Tablets oder Smartwatches als erster erfand – durch die Kombination von schlichtem Design und einfacher Handhabung gewannen sie schnell an unzähligen Fans.

Analyst Frank Gillett meint: „Apple’s Geräte arbeiten nicht nur einfach gut, sie geben ein Gefühl von Zugehörigkeit und Loyalität. Die Marke Apple inspiriert durch Leidenschaft an beiden Enden. Apple’s besessene Aufmerksamkeit zum Detail ist ausschlaggebend, dass die Premium-Geräte für viele zu Statussymbolen geworden sind.“

Drehungen und Wendungen

Apple’s Weg zum wertvollsten Unternehmen der Welt wurde von vielen Richtungswechseln beeinflusst. Nicht nur Produkt-Reinfälle gab es in Apple’s Geschichte. Ein Machtkampf auf Vorstandsebene war letztendlich das Ergebnis, das Jobs als Chef sogar abgesetzt wurde.

Wenn Apple heute unter der Leitung von Tim Cook den Kampf um Privatsphäre und Sicherheit von digitalen Daten eingeht, könnte dies ein weiterer großer Moment in Apple’s Geschichte werden. Auch wenn dieser wochenlange Konflikt um das „San Bernardino iPhone“ nun erstmal durch den selbsständigen Eingriff des FBI’s zum „Stillstand“ geraten ist, wird die Debatte um das Thema Privatsphäre und Verschlüsselung von Daten in den USA lange anhalten.

Seit dem letzten Jahr hat Apple jedoch auch bei vielen den Anschein geweckt, dass es mit der technologischen Führungsposition bald ein Ende haben könnte, nachdem vor allem die Umsatzzahlen und das Wachstum der marktführenden und lebensverändernden iPhones so gering waren, wie nie zuvor. Viele Analysten meinen, Apple wird mit der Zeit eher vom Geräte-verkaufenden Superstar zu einem Unternehmen, welches ein großes und stabiles Einkommen durch den Verkauf von Apps, digitaler Musik usw. an die riesige Masse an Menschen verkauft, die Apple’s Geräte benutzen. Mit den zahlreichen Diensten von Apple, wie z.B. iTunes, iCloud, Apple TV, der App Store und Apple Pay, ist diese Aussage sogar gar nicht mal so weit hergeholt. Jedoch hat Apple auch eine Absicherung von über 215 Milliarden US-Dollar.

Vielleicht wird das Unternehmen nun nach 40 Jahren eine neue Ära antreten, wenn sie im nächsten Jahr in ihren Spaceship-Standort „Campus 2“ ziehen. Wer kann dann noch sagen, wie groß die nächsten 40 Jahre von Apple wieder werden.

Der Beitrag Apple ist kürzlich 40 geworden – und immer noch ein Trendsetter erschien zuerst auf Clappifieds.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacTrade erhöht Apple Studentenrabatt auf 8 Prozent + weitere Gutscheine

Schüler, Studenten, Lehrer und Co. aufgepasst. Wir haben gute Nachrichten für euch. Steht ihr kurz davor, euch einen Mac anzuschaffen? Dann können wir euch nur dringend raten, im Online-Store von MacTrade vorbeizugucken. MacTrade hat am heutigen Tag und zeitlich befristet den Apple Studentenrabatt angehoben, so dass ihr noch bis zum 14.05.2016 satte 8 Prozent Rabatt anstatt 5 Prozent erhaltet. Die Aktion gilt ausschliesslich für EDU berechtigte Personen (Studenten, Schüler über 18 Jahre, Lehrer). Ein Nachweis ist erforderlich. Der Mac mini ist von der Aktion ausgeschlossen. Dafür könnt ihr den Apple Studentenrabatt bei MacTrade mit anderen Rabattaktionen (MacTrade Gutscheine, 0 Prozent Finanzierung) kombinieren.

mactrade_bts2015

Aktuelle MacTrade Gutscheine

  • 150 Euro Rabatt aufs MacBook Pro, iMac, Mac Pro und MacBook: MAC-OFFICE150
  • 125 Euro Rabatt aufs MacBook Air: MB-OFFICE125

So funktioniert es

  • Ihr besucht den MacTrade Online Store und legt den Mac eurer Wahl in den Warenkorb
  • Dann gebt ihr den oben genannten Gutschein ein
  • Das Eingabefeld für den Code findet ihr im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte
  • Das Mactrade System zieht die den Rabatt direkt ab

0 Prozent Finanzierung und 8 Prozent Studentenrabatt

Wie eingangs erwähnt, könnt ihr die MacTrade noch mit weiteren Aktionen kombinieren. So erhalten ihr derzeit und zeitlich befristet 8 Prozent Studentenrabatt auf Macs (anstatt 5 Prozent). Darüberhinaus können alle Kunden von der 0 Prozent Finanzierung profitieren und so die Kosten verteilen. Solltet ihr euch für die Finanzierung entscheiden, erhaltet ihr sogar noch einen JBL Clip+ Lautsprecher im Wert von 59,- Euro gratis dazu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: Apple verkauft 2016 weniger iPhones als 2015

verkaufRegelmäßige ifun.de Besucher kennen den Markt-Analysten Ming-Chi Kuo von seinen Prognosen der vergangenen Jahre. Der Branchen-Beobachter am Finanzinstitut KGI Securities hat mit seinen Vorhersagen über zukünftige Apple-Veröffentlichung zwar nicht immer ins Schwarze getroffen, dafür aber oft ein gutes Händchen bewiesen, was die Verkaufs- und Umsatzzahlen des Unternehmens aus Cupertino anging. Aktuell informiert Kuo in einer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Download-Tipp Shadow Bug und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

App-News

2,99 Euro sparen! Das rasante Game Rock(s) Rider HD lässt sich für kurze Zeit gratis im Store laden:

Die Banking-App StarMoney hat eine eigene Cloud gestartet. So lassen sich Konten und Einträge plattformübergreifend auf PC, Mac, iOS, Android und im Web syncen. Abo-Startpreis: 3,99 Euro.

Das beliebte Puzzle Okay wurde um 25 neue Level ergänzt, außerdem ist jetzt ein Level-Editor an Bord, mit dem Ihr eigene Level für die weltweite Community bauen könnt:

Okay? Okay?
(9)
Gratis (universal, 25 MB)

Nachschub für Freunde von Buchstaben-Puzzles: Die WordBrain-Macher haben mit WordBrain Themes eine neue App gestartet. In knapp 600 Leveln müsst Ihr in einem Buchstaben-Raster Wörter mit vorgegebener Buchstaben-Anzahl suchen:

WordBrain Themes WordBrain Themes
(26)
Gratis (universal, 44 MB)

App des Tages

Kino- und Filmfreunde werden unsere App des Tages Superpopcorn lecker finden – mehr Details hier bei uns:

Neue Apps

Team-Arbeit auf dem Mac leicht gemacht! Agenda Minder bewirbt sich als Konkurrent von Trello oder Slack um Euren Download:

Agenda Minder Agenda Minder
Keine Bewertungen
11,99 € (2.2 MB)

Shadowbug

Shadow Bug ist eindeutig vom Kultspiel Limbo inspiriert. Der Plattformer ist ganz frisch erschienen und ist ein klarer Download:

Shadow Bug Shadow Bug
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 88 MB)

Steve – The Jumping Dinosaur ist ein neues Game, das sich ausschließlich im Widget Eurer Benachrichtigungszentrale spielen lässt:

Steve - The Jumping Dinosaur Widget Game Steve - The Jumping Dinosaur Widget Game
(1)
Gratis (universal, 0.5 MB)

Harmlos, aber ein netter Zeitvertreib: Casual-Gamer schwingen sich in diesem neuen Spiel möglichst lang von Baum zu Baum.

Monkey Swingers Monkey Swingers
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 39 MB)

Das minimalistische neue Block-Puzzle Blocky 6 hat uns am Wochenende mehrere Stunden beschäftigt, die kostenlose App solltet Ihr auf jeden Fall mal antesten:

Blocky 6 Blocky 6
(4)
Gratis (universal, 14 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom-Netz: 3 GB LTE dank MediaMarkt-Gutschein für effektiv 4 Euro pro Monat (Update)

Ihr sucht noch einen guten und günstigen Datentarif? 3 GB LTE gibt es im Telekom-Netz im Angebot.

telekom flat 3000

Update um 18:50 Uhr: Leider hat Media Markt den Tarif mit dem 185 Euro Gutschein aus dem Programm genommen. Als Alternative gibt es die gleiche Datenflat noch mit einem 110 Euro Gutschein, damit kommt ihr auf einen rechnerischen Preis von 5,40 Euro pro Monat. Das ist immer noch ein sehr gutes Angebot – vermutlich aber auch bald weg! (zum Shop)

Der Tarif „Internet-Flat 3.000“ ist des Öfteren vergünstigt zu bekommen. Jetzt schnürt MediaMarkt ein gutes Angebot, der effektive Endpreis pro Monat beträgt lediglich 3,94 Euro, da ihr einen MediaMarkt-Gutschein bekommt, der anonym und übertragbar ist.

Der Tarif: Internet-Flat 3.000

  • 3 GB LTE bis zu 50 Mbit/s
  • SMS möglich (19 Cent)
  • keine Telefonie möglich
  • Netz: Telekom

Das Angebot kann über MediaMarkt.de abgeschlossen werden, der Vertrag kommt mit mobilcom Debitel zustande. Der Vertrag wird über 24 Monate geschlossen und muss drei Monate vor Ablauf gekündigt werden, da sich der monatliche Grundpreis im dritten Jahr erhöhen würde. Die Rechnung sieht wie folgt aus.

Die Kosten:

  • 39,99 Euro einmaliger Anschlusspreis
  • 24 x 9,99 Euro mtl. Grundgebühr
  • – 185 Euro Geschenkkarte von MediaMarkt
  • =============
  • Gesamt: 94,75 Euro über 24 Monate, effektiv pro Monat 3,94 Euro
  • zur Angebotswebseite

Etwas überteuert ist der Anschlusspreis, doch der lässt sich leider nicht erstatten. Wenn ihr sowieso öfter bei MediaMarkt einkauft, ist der Gutschein sicher interessant für euch. Optional könnt ihr den Gutschein verkaufen, etwas iTunes-Guthaben kaufen oder das nächste iPhone shoppen.

Der Tarif ist gut, günstiger gab es den Datentarif bisher noch nicht. Klar, die Rechnung mit Auszahlungen und Gutscheinen ist immer etwas komplizierter als eine simple und reduzierte Monatsgebühr, im Endeffekt kommt ihr am Ende allerdings auf die gleiche Ersparnis. Bitte beachtet, dass ihr die Geschenkkarte erst nach Ablauf der Widerrufsfrist erhaltet, was allerdings ein übliches Vorgehen darstellt.

Der Artikel Telekom-Netz: 3 GB LTE dank MediaMarkt-Gutschein für effektiv 4 Euro pro Monat (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit zerlegt das iPad Pro 9,7"

Das iPhone SE war bereits am Freitag an der Reihe, nun folgt das neue 9,7" iPad Pro. Die Reparaturspezialisten von iFixit haben es sich natürlich nicht nehmen lassen, auch dieses neue Apple-Gerät feinsäuberlich in seine Einzelteile zu zerlegen. Dabei bestätigte sich quasi das Erwartete. Beim 9,7" iPad Pro handelt es sich weitgehend um eine Mischung aus iPad Air 2 und dem großen iPad Pro. Der Akku arbeitet mit einer Kapazität von 7.306 mAh, was natürlich deutlich weniger ist als beim großen Bruder (10.307 mAh), aber verbleichbar mit den Werten des iPad Air 2 (7.340 mAh). Bestätigen können die Kollegen die erwartete Arbeitsspeichergröße von 2 GB (hergestellt von Samsung) ebenso, wie eine neuartige Führung der internen Antennenverkabelung, die nun zudem mithilfe von Klebstoffen fixiert ist. Während das große iPad Pro noch ohne die hervorstehende Kamera auskam, muss man hiermit beim 9,7"-Modell wohl oder übel vorlieb nehmen. Als Grund sehen die iFixit-Raparateure die dünnere Gehäuserückseite und die verbesserte Kamera im neuen Modell.

Selbstverständlich ordnet iFixit auch wieder die Reparaturfähigkeit des iPad Pro 9,7" ein. Diese ist mit 2 von 10 möglichen Punkten die bislang schlechteste Note aller iPads. Begründet wird dies damit, dass in keinem anderen iPad bislang so viel Klebstoff verwendet wurde, wie bei dem neuen Gerät. Damit erhält das Gerät sogar noch einen Punkt weniger als sein großer Bruder. Allerdings gibt es auch Positives zu berichten. So lässt sich zwar beispielsweise der Smart Connector so gut wie nicht austauschen, allerdings verfügt er auch über keinerlei bewegliche Teile, was einen Ausfall der Komponente unwahrscheinlich macht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellungnahme von Sonos: „Problem mit Apple Music behoben“

Am Wochenende berichteten wir, dass Apple Music auf Sonos Playern Probleme macht.

Hier ein kurzes Update: Wir hatten im Text erwähnt, dass wir Sonos um eine Stellungnahme gebeten haben. Das Feedback ist nun eingetroffen.
Sonos erklärte soeben gegenüber iTopnews.de:

„Die Probleme von Apple Music auf Sonos sind gefixed worden.“

Unsere Bitte an Euch: Sofern Ihr Sonos-Nutzer seid, solltet Ihr testen, ob es nun wieder bei Euch rund und ohne Aussetzer läuft.

So berichtete iTopnews gestern:

Im Zusammenspiel zwischen Sonos und Apple Music schildern uns immer mehr Leser ein Problem. Lieder von Apple Music, die über Sonos-Geräte aufgerufen werden, brechen in der Regel nach ein bis zwei Minuten ab. So schreibt uns beispielsweise Urs aus der Schweiz:

„Servus, Sonos spielt Titel von Apple Music nur teilweise, da sie anscheinend nicht richtig codiert sind. Gibt’s ne Lösung dafür? Grüsse aus der Schweiz.“

Sonos Play 5 Bild

Bisher ist keine Lösung in Sicht. Auch für die offizielle-Sonos-App hagelt es aufgrund dieses Problems derzeit schlechte Bewertungen, so dass die App derzeit nur auf 1,5 Sterne im Schnitt kommt.

Fehler tritt seit dem neuesten Update auf

Offenbar liegt die Wurzel des Übels im letzten Update, das am 29. März veröffentlicht wurde. Sieht ganz so aus, als handele es sich eher um ein Sonos-, als um ein Apple-Music-Problem.

Wir haben bei Sonos nachgefragt, ob es einen Hot-Fix geben wird. Sobald wir Feedback haben, melden wir uns noch mal (danke an alle Tippgeber).

Sonos Controller Sonos Controller
(45)
Gratis (universal, 77 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wird dein iPhone zum Personal-Trainer

Das iPhone als Personal-Trainer. Keine Zeit für Sport? Genervt von der Fahrt zum Fitnessstudio? Dank der neuen Fitness-Apps für iPhone und iPad ist das Training überall möglich. Und trotz geringem Zeitaufwand kommen schnelle Erfolge. Wir zeigen dir, wie du dein iPhone per App in deinen ganz persönlichen Personal-Trainer verwandelst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flipped Out: Neues Action-Match3-Game um die Powerpuff Girls von Cartoon Network

In der Vergangenheit haben es bereits so einige Comichelden von Cartoon Network als Spiele-Titel in den App Store geschafft. In Flipped Out dreht sich alles um die Powerpuff Girls.

Flipped Out 1 Flipped Out 2 Flipped Out 3 Flipped Out 4

Die Manga-ähnlichen Powerpuff Girls mit ihren riesigen Kulleraugen zählen zu den Klassikern der Comicwelt und spielen nun auch die Hauptrolle in einen eigenen Spiel: Flipped Out (App Store-Link). Die bunte Mischung aus Match3- und Action-Kampfspiel kann für 2,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation neben 558 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Obwohl zum Start von Flipped Out bereits mehrere Sprachversionen verfügbar sind, ist eine deutsche Lokalisierung bisher noch nicht vorhanden, man muss also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Flipped Out richtet sich laut Angaben der Entwickler an die Altersgruppe 9+ mit einem empfohlenen Alter von 9-11 Jahren. Die Spieler dieses neuen Comic-Games haben dabei keine geringere Aufgabe, als mit den drei Powerpuff Girls Blossom, Buttercup und Bubbles die Welt vor bösen Monstern zu retten. Keine leichte Aufgabe, wie sich schnell heraus stellt, denn die Widersacher sind alles andere als schnell und einfach zu bewältigen.

Gespielt werden kann Flipped Out auf innovative Art und Weise in zwei verschiedenen Spielmodi: Sugar und Spice. Wer taktisch geprägtes Gameplay bevorzugt, kann die drei Mädels im Hochformat des verwendeten Geräts in Match3-Kämpfen im Sugar-Modus gegen die Monster antreten lassen. Per Wischgesten müssen die drei Hauptfiguren mindestens drei Kreaturen der gleichen Farbe zusammen bringen, um sie zu eliminieren. Zwischendrin gibt es einige Power-Ups und Lebensenergie für die drei Protagonistinnen zu gewinnen, und je nachdem, wie erfolgreich man Monster-Kombinationen erstellt, füllt sich ein Combo-Glas, und das Level ist beendet.

Sugar- vs. Spice-Spielmodus in Flipped Out

Wer hingegen statt taktischem Geplänkel dem rohen Kampf den Vorzug gibt, dreht einfach das Gerät ins Querformat und findet sich alsbald im actionreichen Spice-Kampfmodus wieder, in dem die drei Powerpuff Girls per Wischgesten auf die vom Rand ins Bild stürmenden Gegner verteilt werden müssen, um diese automatisch kämpfend in die Flucht zu schlagen. Die Monster kommen teils gleichzeitig in Scharen und können mit Spezial-Moves außer Gefecht gesetzt werden.

Im weiteren Spielverlauf lassen sich die drei Powerpuff Girls zudem durch das Freischalten von Stickern mit zusätzlichen Fähigkeiten ausstatten, um so noch besser für die Monster-Kämpfe ausgestattet zu sein. Eine Anbindung an das Game Center erlaubt es zudem, sich mit Freunden und Spielern aus der ganzen Welt zu verbinden. Erfreulicherweise wurde bei Flipped Out auf In-App-Käufe und Werbung verzichtet, so dass auch jüngere Fans der drei Heldinnen unbeschwert spielen können.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Flipped Out: Neues Action-Match3-Game um die Powerpuff Girls von Cartoon Network erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unfassbar: Neuer Tesla mit 300.000 Vorbestellungen

Tesla Model 3 Thumb

Wir hatten letzte Woche noch auf das Tesla Event am Freitag aufmerksam gemacht, wo der Elektroauto-Hersteller sein erstes Auto für die Massen vorgestellt hat. Mittlerweile sind dafür schon knapp 300.000 Vorbestellungen beim Konzern eingegangen.

Das sind bedeutend mehr als Tesla aktuell Kunden zählt und gut sechs mal so viele Wägen, wie man im gesamten vergangenen Jahr produziert hat. Elon Musk und seinem Unternehmen wird damit wahrscheinlich der Durchbruch gelingen, wenn man jetzt für die Produktion einen guten Plan entwerfen kann. Alleine in den ersten 24 Stunden konnte Tesla 180.000 Vorbestellungen für das Model 3 entgegen nehmen. Pro Bestellung ist eine Gebühr von 1000 US-Dollar fällig, was bald 300 Millionen ausmacht.

Das Model 3 kommt im schicken Design, das etwas an Porsche erinnert

Das Model 3 kommt im schicken Design, das etwas an Porsche erinnert

Am Morgen machte die Tesla Aktie daraufhin einen Kurs-Sprung nach oben, während es die anderen Autohersteller wie Volkswagen oder BMW um mehrere Prozente hinunterzog. Bisher will keiner so richtig wahrhaben, was E-Autos tatsächlich drauf haben. Das Model 3 ist der Traum für Tesla, doch gleichzeitig der Albtraum für viele eingesessene Auto-Konzerne.

Bei einem Durchschnittspreis von 42.000 Dollar pro Wagen kommt man aktuell, sofern beinahe jeder Vorbesteller auch ein Model 3 kauft, auf 12,5 Milliarden Dollar „Umsatz“. Musk verkündet zurzeit täglich voller Freude den aktuellen Stand der Bestellungen auf Twitter. Außerdem arbeitet er ständig einen riesigen Berg von Fragen ab, die ihm auf Twitter gestellt werden.

Musk twitterte, dass seine Erwartungen bei weniger als der Hälfte der aktuellen Bestellungen lagen. Bis nächstes Jahr könne man locker auf 500.000 Autos kommen.

Das Model 3

Auf der Präsentation am Freitag wurde das Model 3 zum ersten Mal gezeigt. Damit lies man sich jedoch bis zum Ende der 20 minütigen Vorstellung Zeit. Auch ein paar Fakten zum Auto wurden erstmals öffentlich: Das Basismodell soll eine Reichweite von 345 Kilometer und von 0 auf 100 km/h in unter sechs Sekunden beschleunigen. Das alles in einem relativ kompakten 5-Sitzer, der jedoch diese 5 Fahrgäste auch komfortabel unterbringen kann, so Musk.

Weiter verkündete man einen starken Ausbau der Tesla Supercharger bis Ende 2017, wenn das Model 3 auf den Markt kommt. Bis dahin will Tesla die Anzahl seiner Elektrotankstellen, welche den Autos innerhalb von 30 Minuten 270 Kilometer Reichweite verpassen können, verdoppeln.

Würdet ihr euch aktuell schon ein Elektroauto kaufen?

The post Unfassbar: Neuer Tesla mit 300.000 Vorbestellungen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Webtool ermöglicht Erstellen komplexer Spotify-Wiedergabelisten

smarter-headerSmarter Playlists ist ein Link-Tipp für Spotify-Abonnenten. Die Web-Anwendung setzt auf die offene Programmierschnittstelle des Musikstreaming-Dienstes auf und gibt euch mächtige Werkzeuge zum einfachen Erstellen von automatisierten Wiedergabelisten an die Hand. Ein Beispiel gefällig? Nimm die aktuellen Top-Charts und entferne alle Songs von Interpreten, die auf den Spotify-Wiedergabelisten „Teen Party“ und „Teen Pop!“ vertreten sind. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Meter (!) Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 2 Meter (!) Ladekabel für iDevices ab 2.12 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben…

Und 2 Meter sind oft auch recht komfortabel.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone SE Teardown: Kein typisches Apple-Release

Eine bekannte und beliebte Form, ein Vier-Zoll-Display verbunden mit derzeit aktueller Technik; Apple scheint den Kundenwünschen direkt nach zu kommen. Chipworks hat das SE einmal etwas genauer unter die Lupe genommen. Chipworks hat das SE einmal etwas genauer unter die Lupe genommen. Keine Frage, das iPhone SE ist eine echte Alternative zu den in den letzten beiden Zyklen erschienenen Geräten. Kleiner, handlicher und dennoch schnell genug, um mit den heutigen Geräten mithalten zu können....

iPhone SE Teardown: Kein typisches Apple-Release
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 4. April (10 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 18:06 Uhr – Sonos: Probleme mit Apple Music behoben +++

Wie man uns soeben mitgeteilt hat, hat Sonos die Probleme mit Apple Music, die bis heute Mittag auftauchten, mittlerweile wieder behoben.

+++ 17:39 Uhr – Telekom: Kritik an Spotify-Drosselung +++

Die Telekom bietet weiterhin unbegrenztes Spotify-Streaming per Option an – allerdings nur, solange das Datenvolumen selbst noch nicht erschöpft ist. Das bringt die Verbraucherzentrale Sachsen auf die Palme, wie in diesem Artikel zu lesen ist.

+++ 17:02 Uhr – appgefahren: Push-Probleme in alter App +++

Unsere „alte“ App – das ist die mit dem orangenen Icon – funktioniert die Push-Funktion aktuell nicht richtig. Das Problem liegt auf unserer Seite und wird schon unter die Lupe genommen. Falls ihr mit iOS 9 unterwegs seid, könnt ihr auch gleich auf unsere „neue“ App umsteigen – hier geht es in den App Store.

+++ 16:14 Uhr – iOS 9.3: Apple aktualisiert Handbuch +++

Kurz nach dem Start von iOS 9.3 und dem Launch der neuen Apple-Geräte hat Apple sein Benutzerhandbuch für iOS aktualisiert. Zum Download des Werks geht es hier entlang.

+++ 16:09 Uhr – iFixit: Neues iPad Pro auseinander genommen +++

Die Kollegen von iFixit haben mal wieder zugeschlagen und das iPad Pro mit 9,7 Zoll Display auseinander genommen. Wie es von innen aussieht, seht ihr hier.

+++ 14:11 Uhr – iPhone SE: Stresstest im Video +++

Wie schlägt sich das iPhone SE im Vergleich zu seinen großen Brüdern, wenn es hart zur Sache geht? Dieses Video verrät es euch.

+++ 7:00 Uhr – Download: Offizielle Recyceln-Wallpaper +++

Apple setzt auf erneuerbare Energien. Exklusive Hintergrundbilder können direkt bei Apple heruntergeladen werden.

+++ 6:58 Uhr – FBI hilft bei iPhone-Entsperrung +++

Reuters berichtet, dass das FBI Behörden bei der iPhone-Entsperrung helfen möchte, um bei der der Aufklärung von Verbrechen an hilfreiche Informationen zu gelangen.

+++ 6:55 Uhr – Sonos: Probleme mit Apple Music +++

Streams ihr mit Apple Music auf Sonos? Dann könntet ihr aktuell von Problemen betroffen sein, denn es kommt zu Abbrüchen beim Streaming. Auch die App Store Bewertungen zeigen, dass viele Nutzer betroffen sind.

+++ 6:53 Uhr – Video: Zwei neue Videos zum Welt-Autismus-Tag +++

Am 2. April war der Welt-Autismus-Tag. Apple hat zwei neue Videos veröffentlicht, die die Interaktion mit iPhone und iPad zeigen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 4. April (10 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crazy Maze – Traffic Puzzle: das stressige Leben eines Taxi fahrenden Affen

Crazy Maze – Traffic Puzzle (AppStore) von Kalypso Media gehört zu den Neuerscheinungen der vergangenen Woche, die von Apple empfohlen werden. Wir haben uns den Gratis-Download genauer angeschaut.

Die Universal-App ist ein Puzzle, in dem ihr dem Affen Jimmy Janga in seinem Taxi helfen müsst, der beste Taxifahrer aller Zeiten zu werden. Doch das ist gar nicht so einfach, denn Schnelligkeit und Pünktlichkeit spielen eine entscheidende Rolle.
Crazy Maze - Traffic Puzzle iOSCrazy Maze - Traffic Puzzle iPhone iPad
Per simpler Wischer gebt ihr Jimmy den Weg durch die Straßenlabyrinthe der insgesamt 99 Level in 11 Welten vor. Dafür malt ihr einfach den Weg vom Auto bis zum Ziel, das durch einen roten Kreis markiert wird, in die Maps ein. Natürlich könnt ihr nur über die Straßen fahren.

IAPs verschaffen Vorteile

Dabei seid ihr immer in Eile, denn euer Taxameter am oberen Bildschirmrand tickt erbarmungslos herunter. Je schneller ihr seid, desto mehr der maximal 3 Sterne könnt ihr je Level erhalten. Diese braucht ihr wiederum zum Freischalte der weiteren Levelpacks. Sammelt ihr unterwegs Snacks und Stoppuhren ein, die euch Bonuszeit einbringen, könnt ihr eure Bewertung und Chance auf die volle Sterneanzahl erhöhen – und so im Duell mit euren (Facebook-)Freunden glänzen.
Crazy Maze - Traffic Puzzle iOSCrazy Maze - Traffic Puzzle iPhone iPad
Allerdings wird das Erreichen des Zieles immer schwieriger. So sind unter anderem Brücken im Weg, die ihr per per Schalter herablassen müsst, um sie zu überqueren. Auch Glibber auf der Straße bremst euch unnötig aus. Um eure Chancen auf die Sterne zu erhöhen, könnt ihr aber verschiedene Spezialautos (z.B. ein Offroad-Fahrzeug und ein Magnet-Truck) freischalten und in den Leveln strategisch klug benutzen. Ihr Einsatz muss aber zuvor mit den beiden In-Game-Währungen Diamanten und Münzen, die im Spiel gesammelt oder per IAP erworben werden können, oder dem Anschauen von Werbevideos bezahlt werden.

Insgesamt ist Crazy Maze – Traffic Puzzle (AppStore) ein solides Puzzle, das uns aber nicht wirklich begeistern konnte. Das recht ähnliche RGB Express (AppStore) hat uns besser gefallen…

Der Beitrag Crazy Maze – Traffic Puzzle: das stressige Leben eines Taxi fahrenden Affen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus erhält Dual-Kamera angeblich exklusiv

Über eine mögliche Dual-Kamera im kommenden iPhone 7 wurde schon häufig spekuliert.

Analyst Ming-Chi Kuo, in der Regel gut informiert, zementiert die Gerüchte jetzt in einer Notiz an Investoren der KGI-Bank. Laut Kuo wird die Dual-Kamera kommen, aber ausschließlich dem 5,5″ iPhone 7 Plus, aber nicht dem 4,7″ iPhone 7 vorbehalten bleiben.

iPhone 6 Kamera Linse Ansicht

Die Dual-Kamera soll verbesserte Fotos mittels optischem Zoom bringen. Ob Apple das Modell „iPhone Pro“ nennen wird, bleibt abzuwarten. Klar ist aber: Ungewöhnlich wäre der Schritt von Apple nicht, nur dem iPhone 7 Plus die Dual-Kamera zu spendieren. Schließlich wurde auch die optische Bildstabilisierung allein im iPhone 6 Plus verbaut. Dahinter scheint in der Tat eine exklusive Strategie zu stehen, berichtet macrumors.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Vergleichbar geringer Gewinn – schädlich für Apple?

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 07.36.13

Nur kurz nach der Veröffentlichung des iPhone SE wurden auch schon die Produktionskosten des neuen Models ermittelt und kann dadurch erstmals auch gleich den Gewinn für Apple abschätzen. Laut ersten Informationen soll das iPhone erstmals deutlich unter der Gewinnerwartung von Apple liegen und den Schnitt der iPhones nach unten drücken. Anscheinend soll das iPhone SE in der Produktion rund 260 US-Dollar kosten und das ist natürlich bei einem Einstiegspreis von 399 US-Dollar nicht gerade viel „Fleisch“ für Apple. Normalerweise liegt das Verhältnis nämlich genau umgekehrt und nicht wie beim iPhone SE bei 2/3 Produktionskosten und 1/3 Gewinn.

Natürlich sind die Produktionskosten nur Schätzungen, die grundlegend erfolgt sind und man hier auch bedenken muss, dass Apple die Produktionsstraße nicht neu entwickeln und kein einziges Bauteil „neu“ entwerfen hat müssen. Dadurch gehen die Forschungs- und Entwicklungskosten gegen null und Apple kann hier sicherlich sehr viel Geld sparen. Deshalb wird das Verhältnis zwischen Produktionskosten und Gewinn sich vermutlich noch in Richtung höherer Gewinn entwicklen, was sicherlich auch die Aktionäre freuen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 4.4.16

Bildung

WP-Appbox: Xylo - Music For Little Ones (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Boogie Bots - Verbs For Little Ones (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: OmniSnap (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: RadBeacon (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Clocker - Menubar World Clock (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cloud Mail.Ru (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Suite of Cleaners - Clean Disk, Remove Adware and Duplicates, Uninstall Apps and Shred Files Securely (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Toad (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Watermark Images (0,99 €, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Sofortige Wirkung (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Instant Resize (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Persistent Color Picker (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: RUMlogNG (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Dr. Cleaner Elite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Calculator Xbar and S Control Charts (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Xbar control chart with VSS (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: IntCalc (Kostenlos, Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Road Trip Planner LITE (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: FreeChat for Facebook Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Dream Day: Viva Las Vegas (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Carrier Snake: Black Hole (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: City Explorer: Seattle (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SmashOut (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cutie Monsters - Count to Ten (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Medieval Defenders (Kostenlos*, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: TyBase (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Image Processor (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: myWAC (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte auf Worms und Defense Grid; Kleines iPad Pro zerlegt

Rabatt auf "Worms Revolution - Deluxe Edition" - das ab OS X 10.7 lauffähige Strategiespiel ist im Mac-App-Store derzeit für 2,99 statt 9,99 Euro zu haben, die "









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch 10 Monate: Neues Video zeigt Fortschritt vom Apple Campus 2

In gut 10 Monaten will die Apple-Belegschaft ihr neues Hauptquartier beziehen. Ende des Jahres sollten daher die Bauarbeiten auf dem ehemaligen HP-Gelände abgeschlossen sein. Nun gibt uns ein frisches Drohnen-Video den aktuellen Stand vor Ort preis – und es sieht alles planmäßig aus.

ShowImage

Besonders bemerkenswert sind die Fortschritte direkt am Hauptgebäude. Hier wurden bereits 900 der insgesamt 3000 Glas-Panele an der Außen-Fassade angebracht, sodass man ein Gefühl dafür bekommt, wir der wuchtige Bau später aussehen wird.

Nach der Fertigstellung des neuen Campus, sollen 13000 Mitarbeiter einen neuen Arbeitsplatz vorfinden. Das Projekt, das mit prognostizierten 5 Milliarden Dollar teurer ist als das World Trade Center, beinhaltet nicht nur das Raumschiff in der Mitte, sondern auch ein Fitnesszentrum, eine Parkanlage, Tiefgaragen, ein Besucherzentrum und Cafés beherbergen.

Eine 3D-Tour durch das zu 80 Prozent begrünte Gelände könnt ihr hier machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Dual-Kamera nur beim „Plus“-Modell

Verbaut Apple beim iPhone 7 eine Dual-Kamera? Gerüchte zu diesem Thema gibt es genügend, fraglich ist nur, inwiefern diese der Wahrheit entsprechen. Zum jetzigen Zeitpunkt dürften nur ein paar hochrangige Apple Manager wissen, inwiefern der Hersteller auf ein Dual-Kamerasystem setzt.

iphone_dual_kamera_mockup

iPhone 7: Dual-Kamera nur beim „Plus“-Modell

Nun meldete sich der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities zu Wort und äußert sich zum kommenden iPhone-Flaggschiff. Bereits in der Vergangenheit lag Kuo mit seinen Prognosen ziemlich nah an der Wahrheit. Der Analyst blickt auf gute Kontakte in der Apple Zulieferkette und lässt uns auch an seinen jüngsten Informationen teilhaben.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Rede von einem Dual-Kamersystem beim iPhone 7 ist. Kuo rechnen fest damit, dass Apple beim iPhone 7 auf ein Dual-Kamerasystem setzen wird, allerdings nur beim 5,5 Zoll iPhone 7 Plus. Auch beim iPhone 6 und iPhone 6S gibt es Unterschiede beim Kamerasystem zu den jeweiligen Plus-Modellen. So verfügen diese über einen optischen anstatt digitalen Bildstabilisator.

Prognose zu iPhone-Verkaufszahlen

Apple selbst hatte im Rahmen der letzten Quartalskonferenz angedeutet, dass sich die iPhone-Verkaufszahlen in diesem Jahr rückläufig bewegen werden. Dies erwartet auch Kuo. So rechnet der Analyst damit, dass Apple im laufenden Jahr zwischen 190 Millionen und 210 Millionen iPhones verkaufen wird. Davon sollen rund 12 Millionen Einheiten auf das iPhone SE entfallen. (via Appleinsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Herstellung kostet Apple 220 Dollar

Die einen finden es ganz interessant zu erfahren, die anderen (u.a. Tim Cook) schimpfen immer darüber, dass die Zahlen weit weg von der Realität sind: Was kostet so ein iPhone eigentlich in der Herstellung? CNN Money hat die Komponenten zusammengerechnet und kam auf 220 Dollar.

Herstellung kostet 219,50 Dollar

Während das iPhone SE bei uns für 489 Euro verkauft wird (USA: 399 Dollar plus Steuern), kostet es in der Herstellung 219,50 Dollar, hat CNN Money ausgerechnet. Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass jedes verkaufte iPhone SE mit 16 GB 179,50 Dollar abwirft und das wäre eine Gewinnmarge von 45 Prozent. Das beißt sich ein bisschen mit anderen Erhebungen, die davon ausgehen, dass die Marge deutlich darunter liegen müsste und das wiederum deckt sich mit den Aussagen von Tim Cook, dass solche Berechnungen in der Regel weit weg von der Realität sind.

Immerhin wurde das Einsteigermodell mit 16 GB in die Betrachtung mit einbezogen – das iPhone SE mit 64 GB bringt Apple beinahe 100 Dollar mehr an Reingewinn ein, entsprechend müsste die Gewinnmarge noch höher liegen.

Logic Board ist am teuersten

Laut CNN Money ist das Logic Board die teuerste Komponente am iPhone SE mit 62,50 Dollar. Auch der Bildschirm ist nicht zu vernachlässigen, er schlägt mit 26,50 Dollar zu Buche. Die Kameras kommen auf 20, der Akku auf 3, die Lautsprecher auf 8 und „alles andere“ auf 81 Dollar. Schließlich bleibt noch der Zusammenbau und das Zubehör (Netzteil, Ladekabel, Kopfhörer), was zusammen 18,50 Dollar kosten soll.

iPhones fallen vom Himmel

Was wie so häufig nicht in der Aufstellung erwähnt wird, ist, dass auch das iPhone SE eine gewisse Entwicklungszeit hatte, die natürlich Geld kostete. Außerdem ist die Anpassung von neuen iOS-Versionen auf das iPhone SE allenfalls für den Anwender kostenlos, nicht aber für Apple. Schließlich gibt es weiterhin Ausgaben für Transport und Marketing. All das wird in der Aufstellung nicht berücksichtigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7″ Teardown: Blick ins Innere, 2 von 10 Punkten

Die Reparatur-Bastler von iFixit haben das neue 9,7″ iPad Pro in Einzelteile zerlegt.

Der traditionelle Teardown klärt die Reparaturfähigkeit des neuen Tablets. Wir nehmen es vorweg: In der Gesamtwertung hat iFixit nur zwei von zehn möglichen Punkten für das neue kleinere iPad Pro vergeben. Das iPad Pro ist also äußerst schwer selbst zu reparieren.

iPad Pro 9,7 Teardown iFixit

Die Erkenntnisse des Teardowns

Das Display ist mit der Front verklebt, Schwierigkeiten gab es somit bereits beim Versuch, das Tablet zu öffnen. Im Inneren werkelt der A9X-Chip. Auch Arbeitsspeicher (von Samsung), Speicher, LTE- und Bluetooth-Chip und die 12-MP-Kamera wurden freigelegt. Hier gab es also keine Überraschungen.

Interessanter wird es beim Akku. Apple setzt auf einen etwas kleineren Akku mit 27,91 Whr und 7.306 mAh. Das iPad Air 2 kommt auf 27,62 Whr, das 12,9″ iPad Pro setzt auf 38,8 Whr. Die komplette Teardown-Galerie mit allen Bildern findet Ihr hier.

iPad Pro mit 9,7″ hier kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duale Kamera soll angeblich exklusiv im iPhone 7 Plus verbaut werden

Als eine der großen Neuerungen beim diesjährigen iPhone wird bereits seit einiger Zeit eine sogenannte "Dual Camera" gehandelt, die nicht nur für bessere Bilder sorgen soll, sondern auch eine Art optischen Zoom ermöglich. Unklar war bislang allerdings, in welchen Modellen Apple das neue Modul verbauen würde. Es war sogar schon von einem "iPhone Pro" die Rede, welches das Feature exklusiv erhalten sollte. Nun meldet sich der in der Regel gut informierte KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo zu diesemk Thema Wort. Ihm zufolge soll sich die Dual Camera in diesem Jahr zunächst ausschließlich im 5,5" Modell des iPhone wiederfinden. Während dies für all diejenigen, die eher das kleinere Modell bevorzugen eine Enttäuschung darstellen dürfte, folgt Apple damit jedoch weiter seiner Strategie. So steht beispielsweise auch die optische Bildstabilisierung seit dem iPhone 6 exklusiv dem Plus-Modell zur Verfügung. Ob sich hieran in diesem Jahr etwas ändern wird, ist derzeit unklar. Allerdings würde die Strategie bei der Dual Camera damit durchaus ins Bild passen. (via MacRumors)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Elgato Game Capture und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 11 Uhr

Asus Mauspad (hier)

ab 12 Uhr

Sony Fernseher 40″ (hier)
Corsair Tastatur (hier)
Mad Catz Gaming Earbud (hier)

ab 14 Uhr

SteelSeries Tastatur (hier)

ab 15 Uhr

Transcend SD Karte 32 GB (hier)
BenQ Monitor 27″ (hier)

ab 15.30 Uhr

Bluedio Bluetooth Kopfhörer (hier)
Marsboy USB C Kabel (hier)

ab 16 Uhr

Logitech Harmony Ultimate (hier)
Sony Fernseher 55″ (hier)
Epson LCD-Projektor (hier)

ab 17 Uhr

Elgato Game Capture HD (hier)
TomTom Zentraleuropa Navi (hier)
Titanwolf Maus (hier)
Magnat Sounddeck (hier)

ab 18 Uhr

RAVPower Ladegerät (hier)
Canton Movie 5.1 Speaker-System (hier)
Belkin Lightning Kabel (hier)
Asus Black Diamond Router (hier)

ab 19 Uhr

Wicked Chili iPhone-Kfz-Halterung (hier)

ab 19.30 Uhr

Runner Wireless Sport-In-Ears (hier)
Crenova Mini-Beamer (hier)

Elgato Game Capture

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Für dumm verkauft“: Verbraucherzentrale kritisiert Telekom-Drossel

spotifyVerbraucherschützer reagieren auf die Umstellung der „Music Streaming Option“ der Telekom mit harscher Kritik. Das Unternehmen, so Dr. Katja Henschler von der Verbraucherzentrale Sachsen, würde seine Vertragskunden mit dem Verweis auf die Netzneutralität für dumm verkaufen. So sei der Querverweis der Telekom auf die EU-Vorgaben zur Netzneutralität im Zusammenhang mit der Spotify-Option mehr als nur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VOLTE bei der Telekom: Wie gut funktioniert’s?

Telekom Thumb

Nachdem die Telekom als letzter deutscher Mobilfunkanbieter kürzlich die Sprachtelefonie über ihr LTE-Netz aktiviert hat, wollen wir an dieser Stelle von euch wissen, wie gut das Feature bei euch funktioniert.

Um VOLTE bei der Deutschen Telekom zu nutzen, sind verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Man muss einen Tarif mit aktivierter LTE-Freigabe haben.
  • Man muss eines der unterstützten Smartphones nutzen, (iPhone 6 / 6S / SE werden unterstützt).
  • Man darf keine Festnetznummer zu seinem Vertrag hinzugebucht haben.
  • Über die Hotline muss die Option VOLTE kostenlos aktiviert werden, dies geschieht nicht automatisch.

Sind all diese Punkte erfüllt, müssen die aktuellen Netzbetreibereinstellungen unter Einstellungen > Info abgerufen werden, sofern noch nicht geschehen, dann bleibt als letzter Schritt die LTE-Nutzung unter Einstellungen > Mobiles Netz > Datenoptionen auf „Sprache und Daten“ zu stellen.

Eure Erfahrungen?

Die Nutzung von VOLTE bewirkt einen deutlich schnelleren Rufaufbau und eine bessere Sprachqualität, dies jedoch nur, sofern es sich um ein netzinternes Gespräch handelt und der Partner ebenfalls VOLTE nutzt. Die geringere Akkubelastung hingegen kommt immer zum tragen, da der Netzwechsel zu 3G entfällt. Aber wie gut funktioniert das Ganze bei euch? Habt ihr die verbesserte Telefonieerfahrung in der Praxis bemerken können?

The post VOLTE bei der Telekom: Wie gut funktioniert’s? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Krisensprech: KGI prognostiziert schlechtes iPhone-Jahr

Es könnte ein Wendepunkt in der Geschichte des iPhones werden, wenn man den heutigen Aussagen von der Wall Street glauben mag.

Der KGI-Analyst Ming-Chi Kuo zählt zu den treffsichersten der Branche. Seine guten Kontakte zu Zuliefererkreisen haben ihn bereits in der Vergangenheit eine hohe Vertrauenswürdigkeit angehängt. Seiner heute veröffentlichten Prognose nach wird sich das iPhone in diesem Jahr nicht so gut verkaufen, wie noch im letzten. Er geht davon aus, dass Apples eigentlicher Erfolgsgarant in 2016 unter 200 Millionen Verkäufe fallen wird.

iphone-zahlen
Verkaufszahlen der Produkte pro 2006-2015 (via Sixcolors)

Der Grund für die schlechteren Verkaufszahlen liegt darin, dass viele Kunden keinen tatsächlichen Anreiz zum Upgrade vom iPhone 6 auf das neuste Modell finden. Die schlechtere Kaufmoral kann auch nicht von den sonst so zuverlässigen Entwicklungsländern ausgeglichen werden. Laut Kuo kann das iPhone SE den Trend ebenfalls nicht aufhalten – seiner Meinung nach ist das 4 Zoll Gerät eher ein Flop.

Was das iPhone 7, das wohl Ende des Jahres auf den Markt kommt, angeht, sieht der Analyst keine guten Prognosen. Unter Berufung auf Zuliefererkreise spricht er von wenig stichhaltigen Neuigkeiten bei Apple. Lediglich eine Dual-Kamera wäre ein möglicher Upgrade-Grund.

Noch ist es zu früh, um Voraussagen für das iPhone 7 in Stein zu meißeln. Die Analysen sehen aber dennoch düster aus und meistens sind es genau jene, auf die sich Börsianer beim Aktienhandel gerne beziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spectre-Laptop: HP will dem MacBook an den Kragen

Hewlett-Packard ist der führende Hersteller von Notebooks, wenn es um die Anzahl der Verkäufe geht. Allerdings nagt das Schrumpfen des klassischen PC-Sektors auch an dem IT-Dinosaurier. Seit langer Zeit sind die Verkäufe bei den meisten PC-Verkäufern rückläufig, in der Regel stechen nur Apple und wenige andere mit gleich bleibenden oder gar steigenden Verkäufen hervor. Dion Weisler, CEO von H...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flipped Out Powerpuff Girls: Match-3-Spaß für jedes Alter

Flipped Out – Powerpuff Girls ist eine Cartoon-Mischung aus Action und Match-3.

Das neue Game des Cartoon Networks fügt das alte Puzzle-Konzept des passenden Zusammenführens dreier Figuren innovativ in ein Action-Fightingspiel ein. Ihr spielt die drei Powerpuff Girls gegen fiese Gegner. Im Hochkant-Modus bekämpft Ihr sie im Match-3-, im Querformat im Fighting-Modus.

flipped-out-powerpuff-1

Beide Spielarten haben ein eigenes Gameplay und bieten im Prinzip zwei verschiedene Spiele in einem. Der Puzzle-Modus verlangt einiges an Strategie von Euch, Ihr müsst Monster taktisch besiegen, Münzen einsammeln und Hindernisse überwinden.

Harte Action im Querformat

Im Action-Modus werden die Powerpuff Girls dann eher zu Streetfighter-Figuren. Mit brutalen Laser-, Faust- und Combo-Attacken zerstört Ihr technoide Gegner, um so viele Punkte wie möglich einzusammeln.

flipped-out-powerpuff-2

Die besondere Gameplay-Kombination macht das Spiel nicht nur für junge Fans der Serie interessant. Auch Zocker anderer Generationen mit einem Faible für Duell-Action und Logik-Aufgaben werden dem Game viel abgewinnen – für das Ihr nur 2,99 Euro zahlt, komplett ohne In-App-Käufe. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4S, englisch)

Flipped Out – Powerpuff Girls – Kombi-Puzzle/Action-Kampfspiel Flipped Out – Powerpuff Girls – Kombi-Puzzle/Action-Kampfspiel
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 204 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR FLIPPED OUT – POWERPUFF GIRLS
  • Gameplay - 10/10
    10/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Zwei begeisternde Spiele in einem – die sich sowohl ergänzen, als auch einzeln genug Spielspaß für den mehr als fairen Preis der App bieten würden. Daumen hoch!

9.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Benutzerhandbuch für iOS 9.3

Vor zwei Wochen hat Apple das iOS 9.3 zum Download bereitgestellt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TSA: IBM verkauft Zufallsgenerator-App für 340.000 USD

TSA: IBM verkauft Zufallsgenerator-App für 340.000 USD auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass man mit der richtigen App-Idee steinreich werden kann, wissen wir nicht erst seit WhatsApp & Twitter. Dass eine App aber gar kein so riesiger Verkaufsschlager werden muss, um ordentlich...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag TSA: IBM verkauft Zufallsgenerator-App für 340.000 USD erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope Pro 3.2 - $19.99



Periscope Pro introduces a powerful, new generation of surveillance apps for OS X with breakthrough features like motion- and sound-activation, automatic setup for IP cameras, and an in-app clip library.

Use your built-in camera/microphone, USB remote camera/microphone, or an IP camera wherever there is an Internet or Ethernet LAN connection, to monitor and record anything -- your desk, front door, filing cabinet, vacation house, or anything else, including who is using your Mac.

Features and Benefits
  • Easy-to-use, sets up in less than 1 minute
  • IP Camera support
  • Auto or manual setup
  • Setup window preview to see how it’s working
  • Multiple operating modes -- Motion Detection, Audio Detection, Both or Continuous
  • Motion Detection
  • Set sensitivity level-- ignore or detect small movements like the wind ruffling a curtain.
  • Audio Detection
  • Set sensitivity level -- ignore or detect quite sounds like a pet walking
  • Real-time interactive activation adjustment -- set motion/audio activation sensitivity using level monitors
  • in the in-screen monitor window
  • See levels change as you move/speak
  • Pick exactly the trigger points you want -- no trial and error guessing
  • Auto-send clips to your Dropbox account -- view clips from anywhere on any device
  • Record with or without sound
  • Record with or without Timestamps for any camera -- built-in, remote or IP
  • Sleek new user interface -- easy to use and pleasing to the eye
  • Covert Operation
  • App can be hidden from users
  • Operates with screensaver or even with screen-off
  • Set preferences for any camera in the same window -- built-in, external, IP Camera
  • Wide range of recording formats -- 320x240, 640x480, 800x600, 960x720, 1280x960, 1600x1200
  • Multiple frames/second options -- 1, 5, 10, 15, 25
  • Highly resource efficient -- 30% more efficient than most others
  • Optimally compresses clips to minimize storage
  • User-controlled clip storage -- any folder, any device
  • Stores clips by time and date -- fast access in scrollable thumbnail window
  • In-app clip library and viewer
  • Can be activated at login, launch or from the control panel
  • Does not interfere with other auto-launch apps
  • Can be password protected
  • 24/7 support response in 1 hour or less, guaranteed


Version 3.2:

Note: Now requires OS X 10.9 or later.

  • Activate Periscope Pro on the screensaver
  • Auto-remove old video clips based on age or library size (configurable)
  • Flip frames vertically.
  • Stability improvement (multiple bug-fixes)
  • H.264 movie encoding
  • Improved OS X 10.9 compatibility
  • Fixed error preventing detection-threshold persistence
  • Added support for the newest Apple built-in cameras and sound devices


  • OS X 10.9 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Leistungsfähigere Dual-Kamera soll 5,5-Zoll-Modell vorbehalten bleiben

Es ist noch knapp ein halbes Jahr hin, bis Apple im September seine neue iPhone-Generation, bestehend aus dem iPhone 7 und dem iPhone 7 Plus, präsentieren wird. Erste Gerüchte gibt es aber bereits seit einiger Zeit. Nun hat sich erneut der vergleichsweise zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo zum iPhone 7 geäußert. Kuo zufolge wird Apple beim iPhone 7 Plus mit einer neuen Kamera-Technologie überraschen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Schlechte Sturz- und Wasserbeständigkeit

belastungWährend sich frühere iPhone-Generationen vornehmlich den „Belastungstests“ ambitionierter Hobbyisten aussetzen mussten, versucht sich der Versicherer SquareTrade seit einigen Monaten daran, die Widerstandsfähigkeit der aktuellen Apple-Geräte mit etwas mehr Seriosität als der durchschnittliche YouTube-Kanal zu eruieren. Nachdem sich die Versicherer für Mobilgeräte bereits um einen Robustheitsvergleich von iPhone 6s und Galaxy S7 bemühten, hat SquareTrade heute […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7“ Teardown: So sieht es im Inneren des Gehäuses aus

iPad Pro 9,7“ Teardown. Seit vergangener Woche Donnerstag sind das iPhone SE und das neue 9,7 Zoll iPad Pro im Verkauf. Kurz nach dem Verkaufsstart einer neuen Apple Hardware-Generation schnappen sich die Reparatur-Spezialisten von iFixit das Gerät, um einen Blick ins Innere zu gewähren. Nachdem das iPhone SE Teardown bereits seit ein paar Tagen vorliegt, wurde nun das neue iPad Pro auseinandergeschraubt.

97_ipad_pro_ifixit2

iPad Pro 9,7“ Teardown

Wie ihr es von iFixit gewöhnt seid, vergeht nicht viel Zeit, bis ein neues Apple Gerät auf dem Seziertisch landet und dieses fein säuberlich auseinandergeschraubt wird. Wie immer sind die Fotos, die aus dem Gehäuseinneren gezeigt werden, sehenswert.

Das 9,7 Zoll iPad Pro stellt in der 9,7 Zoll Klasse den Nachfolger des iPad Air 2 dar. Das Display ist mit der Front verklebt, so dass es zunächst einmal eine Herausforderung darstellte, das Gerät zu öffnen. Ist man einmal ins Gehäuseinnere vorgedrungen, so können die einzelnen Komponenten freigelegt werden.

97_ipad_pro_ifixit3

Riesige Überraschungen solltet ihr dort nicht erwarten. Alles in allem wirkt das Gehäuse des 9,7 Zoll iPad Pro sehr kompakt und aufgeräumt. Apple verbaut viele bekannte Komponenten und so kommen nach und nach der A9X-Chip, der Ram, Speicher, LTE-Chip, Bluetooth-Chip, die 12MP Kamera und vieles mehr zum Vorscheint. Apple verpasst dem Gerät übrigens einen Akku mit 3,82V, 27,91Whr und 7.306mAh. Im Vergleich dazu kommen beim iPad Air 2 27,62Whr und beim 12,9 Zoll iPad Pro 38,8Whr zum Einsatz.

97_ipad_pro_ifixit1

Im Gesamturteil vergibt iFixit 2 von 10 Punkten für die Leichtigkeit der Reparatur. Ein solcher Wert ist für ein Apple Produkt keine Überraschung. Apple mag ein kompaktes Design und dies bedingt, dass es aufwendiger ist, ein Produkt zu reparieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 4. April (4 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:16h

    „Titan Brawl“ in Kürze im Soft-Launch

    Und noch ein iOS-Spielmit MOBA-Konzept steht in den Startlöchern: Titan Brawl von Omnidrome. Der Soft-Launch soll in Kürze starten, erste Einblicke liefert dieser Trailer.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 10:43h

    MOBA „Spellbinders“ erscheint am 28. April

    Kiloo und Funday Factory wollen ihr neues iOS MOBA Line Defense Game Spellbinders am 28. April im AppStore veröffentlichen. Natürlich werden wir euch das Spiel zum Release genauer vorstellen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 10:40h

    „Go Surf“ erscheint Donnerstag

    Der stylische Endlos-Surfer Go Surf von Diverso Games erscheint am Spiele-Donnerstag dieser Woche (7. April). Der Download wird 2,99€ kosten und ist IAP-frei. Mehr Infos folgen zum Release.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 08:11h

    Strategiespiel „Braveland“ reduziert

    Das Strategiespiel Braveland (AppStore) von Tortuga Team wird aktuell wieder für 99 Cent (statt 2,99€) im AppStore angeboten. Mehr Informationen über die Unviersal-App gibt es hier.
    Braveland iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 4. April (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preston Sterling: Neues Abenteuer auf der Suche nach Excalibur

Wenn euch die Genres Point&Click, Adventure und Suchspiel ansprechen, dann ist das neue Preston Sterling ein Pflichtdownload.

Preston Sterling bib

Die Entwickler von Animation Arts Creative haben mit Preston Sterling (App Store-Link) ein neues Spiel im App Store veröffentlicht. Bekannt geworden sind die Macher mit ihren Spielen Geheimakte Tunguska und Lost Horizon, die damals noch über einen Publisher veröffentlicht wurden. Jetzt gehen die Entwickler ihren eigenen Weg und wollen mit Preston Sterling im App Store erneut Fuß fassen. Das Such- und Abenteuer-Spiel ist 946 MB groß, für iPhone und iPad optimiert, in deutscher Sprache verfügbar und verlangt einmalig 1,99 Euro.

Falls nach dem Download die Sprache auf Englisch gestellt ist, navigiert zuerst in die Optionen und stellt die Sprache auf Deutsch. Das Abenteuer bestreitet ihr selbstverständlich mit dem Protagonisten Preston Sterling, der auf der Suche nach dem geheimnisvollen Artefakt der englischen Mythologie ist. Preston will das Schwert des König Artus ausfindig machen, das den Namen Excalibur trägt. Auf seiner Reise trifft er immer wieder auf Gefahren, Wachleute und Rätsel, die Preston mit eurer Hilfe lösen kann.

Auf der Suche nach dem mysteriösen Schwertes Excalibur

Nachdem die Geschichte vorgestellt wurde, müsst ihr an einer Hauswand entlang schleichen, um unentdeckt in das Gebäude eindringen zu können. Im Inventar befinden sich schon nützliche Gegenstände wie eine Zange oder ein Feuerzeug, die ihr an den passenden Stellen einsetzen könnt. Mit einfachen Klicks und Gesten könnt ihr Objekte und Gegenstände untersuchen, mit dem Lupen-Symbol könnt ihr alle interaktiven Elemente in einer Szene ausfindig machen. So müsst ihr in jeder Szene die Objekte ansehen, analysieren und miteinander kombinieren, um beispielsweise einen Code für eine verschlossene Tür oder bestimmte Gegenstände ausfindig zu machen.

Preston Sterling

Preston Sterling sieht wunderschön aus

Wenn die Rätsel zu undurchsichtig sind und ihr einmal nicht weiter kommt, könnt ihr im Tagebuch ein paar Tipps einsehen. Hier sollte man allerdings nur dann blättern, wenn man wirklich keinen anderen Ausweg mehr weiß. Besonders toll gemacht sind die Grafiken und visuellen Effekte. Auf dem neuen 9,7″ iPad Pro gibt es gestochen scharfe Grafiken, tolle Animationen und gut gestaltete Räume. Solltet ihr ein älteres Gerät im Einsatz haben, könnt ihr die Grafik in den Einstellungen herunterschrauben.

Preston Sterling ist ein klassisches Such- und Abenteuer-Spiel, das den gewissen Rätsel- und Logik-Faktor besitzt. Das Spiel ist qualitativ sehr hochwertig, verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe und ist somit eine klare Empfehlung. Ich selbst habe das Schwert noch nicht gefunden, werde aber alles daran tun, um das Spiel erfolgreich abzuschließen. Natürlich wollen wir nicht zu viele Details des Gameplay verraten, denn es macht viel mehr Spaß, selbst alle Rätsel richtig zu lösen. Einen kurzen Blick in den Trailer könnt ihr aber durchaus werfen.

Preston Sterling im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Preston Sterling: Neues Abenteuer auf der Suche nach Excalibur erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instant-Convert

Instant-Convert ist wahrscheinlich der einfachste Weg, um Bilder in ein anderes Format zu konvertieren: einfach per Drag & Drop die Bilder in der App-Icon und wählen Sie dann ein Format, fertig!

WP-Appbox: Instant-Convert (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sichere Passwörter: Onlinetools für Passwort-Check sind Quatsch

headerLasst die Finger von Webseiten, die eure Passwörter auf deren Sicherheit hin überprüfen. Die amerikanische Nachrichtenseite CNBC bot Ende März in einem Artikel mit der Überschrift „Apple and the construction of secure passwords“ ein solches Tool an und hat offenbar sämtliche in das Formular eingegebenen Kennwörter unverschlüsselt abgespeichert sowie an andere Onlinedienste übertragen. Titelbild: Shutterstock […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statistik: Apple lieferte in 40 Jahren 1,5 Milliarden Rechner aus – iPhone und iPad mitgezählt

40 Jahre Apple

Kein IT-Unternehmen hat in seiner Geschichte mehr Computertechnik abgesetzt als die Marke mit dem Apfel, rechnet der Analyst Horace Dediu vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE – Warum der Shitstorm ausgeblieben ist

Mit der Präsentation des iPhone SE vermuteten nicht wenige aus verschiedenen Gründen einen totalen Flop und daraus folgende Häme und Spott für Apple. Im Endeffekt ist der Shitstorm nicht nur ausgeblieben, sondern – ganz im Gegenteil – Apple füllt eine Marktlücke. Lassen wir mal die Technik bei Seite. Zumindest die genauen Zahlen vom iPhone SE wurden [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gebogen, fallen gelassen, ertränkt: So widerstandsfähig ist das iPhone SE

Das iPhone SE besitzt annähernd die Leistung des iPhone 6s, kommt aber mit dem Gehäuse des iPhone 5s. Der Verdacht liegt somit nahe, dass das iPhone SE nur so viel aushält wie das iPhone 5s und nicht an die hervorragende Stabilität des iPhone 6s oder gar des noch leidensfähigeren iPhone 6s Plus herankommt. Ein ausführlicher Test belegt diese Vermutung und hat auch gleich noch überprüft, wie sich denn das iPhone SE im Wasser verhält.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Über die Mail-App iOS Speicher frei machen

In diesem i-mal-1 erklären wir, wie Ihr über die Mail-App iOS-Speicher verfügbar macht.

Die Mail-App von iOS ist eine der unübersichtlichsten Datenfresser auf iPhone und iPad. Denn die App sichert ungefragt Mails für den Offline-Gebrauch, damit sie etwa für Spotlight durchsuchbar sind. Dabei werden neben den Textinhalten auch geladene Mail-Anhänge gesichert, die schnell Euren wertvollen Geräte-Speicher belegen.

mailapp_iphone_1

Um diesen Speicher wieder frei zu bekommen, können einzelne Mails, etwa mit Anhängen, gelöscht werden. Dies ist allerdings sehr zeitaufwendig. Es gibt aber auch einen einfacheren, wenn auch brachialeren Weg: Den Mail-Account neu aufsetzen. Dann werden alle zuvor offline gesicherten Mails gelöscht und nur die heruntergeladen, die Ihr nachher öffnet.

Einen Account neu aufsetzen

Bevor Ihr dies tut, solltet Ihr erst einmal überprüfen, ob die Mail-App tatsächlich sehr viel Speicher belegt:

-> Öffnet dazu die Einstellungen
-> Tippt auf Allgemein > Speicher- & iCloud-Nutzung > Speicher
-> Überprüft in der Liste, wieviel Speicher Mail belegt

Liegt die Zahl im dreistelligen Megabyte- oder sogar im Gigabyte-Bereich, lohnt es sich absolut, über eine Entfernung gesicherter Mails und Anhänge eines oder mehrerer Accounts nachzudenken. Wollt Ihr dies in einem Rutsch über ein neues Account-Setup erledigen, benötigt Ihr für folgende Schritte die Serverinfos, den Nutzernamen und das Passwort Eures Accounts. Geht dann folgendermaßen vor:

-> Öffnet die Einstellungen
-> Tippt auf Mail, Kontakte, Kalender und dann auf den jeweiligen Mail-Account
-> Tippt auf „Account löschen“
-> Schaltet das Gerät über langes Halten des Standby-Buttons und den Slider „Ausschalten“ aus
-> Startet es neu, sodass das Apple-Logo erscheint
-> Navigiert nun wieder in die Einstellungen zu Mail, Kontakte, Kalender
-> Tippt auf „Account hinzufügen“
-> Folgt mit den bereitgehaltenen Account-Infos dem Setup-Prozess

Euer iPhone oder iPad zeigt Euch in der Mail-App nun wieder alle Mails des Accounts an. Doch die zuvor gesicherten Mails und Anhänge wurden gelöscht. Erst wenn Ihr alte Mails sucht und anzeigen lasst, wird Ihr Inhalt erneut geladen. Es kommen so nur die Mail-Daten auf das Gerät, die Ihr nach dem Setup des Accounts wirklich braucht – und der Rest des vormals belegten Speichers ist frei für andere Dinge.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (4.4.)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Tribal Quest Tribal Quest
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 53 MB)
Moto Race Moto Race
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Furdemption - A Quest For Wings Furdemption - A Quest For Wings
(52)
2,99 € Gratis (universal, 26 MB)
TapKick TapKick
(6)
1,99 € 0,99 € (iPad, 34 MB)
Braveland Braveland
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 241 MB)

Braveland Screen

8bitWar: Netherworld
(5)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
8bitWar: Steampunk
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 12 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(74)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Pre-Civilization Marble Age Pre-Civilization Marble Age
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 55 MB)
Peter Potato Peter Potato
(12)
1,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Game Dev Story Game Dev Story
(8)
4,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Starseed: Origin
(3)
0,99 € Gratis (iPhone, 32 MB)
Take It Easy Take It Easy
(25)
1,99 € Gratis (universal, 64 MB)
Cut the Rope Cut the Rope
(9)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 49 MB)
Cut the Rope 2 Cut the Rope 2
(167)
1,99 € 0,99 € (universal, 92 MB)
Cut the Rope: Experiments
(17)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 31 MB)
Cut the Rope: Experiments HD
(6)
3,99 € 0,99 € (iPad, 71 MB)
Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
(3)
5,99 € 2,99 € (universal, 122 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(60)
2,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Hack RUN Hack RUN
(31)
0,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)
Canabalt Canabalt
(22)
2,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)
EPOCH.2 EPOCH.2
(51)
2,99 € 0,99 € (universal, 431 MB)
EPOCH. EPOCH.
(50)
2,99 € 0,99 € (universal, 137 MB)
Tower in the Sky Tower in the Sky
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Hundreds Hundreds
(5)
4,99 € 2,99 € (universal, 39 MB)
Heroes Reborn: Enigma
(2)
4,99 € Gratis (universal, 1383 MB)
Tank of Tanks Tank of Tanks
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Forget-Me-Not Forget-Me-Not
(9)
1,99 € Gratis (universal, 3 MB)
Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 409 MB)
Soccer Physics Soccer Physics
(35)
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Die vergessenen Orte: Der verlorene Zirkus
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 158 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 24 MB)
KING OF KARTS: 3D Rennspiel Action
(9)
3,99 € 1,99 € (universal, 167 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(3)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Crazy Hedgy - Beat ’em up 3D Platformer / Jump Crazy Hedgy - Beat ’em up 3D Platformer / Jump'n'Run
(60)
0,99 € Gratis (universal, 65 MB)
Critter Escape Critter Escape
(1)
0,99 € Gratis (universal, 117 MB)
Sudoku - Advanced Sudoku App for iOS Sudoku - Advanced Sudoku App for iOS
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 3.7 MB)
Burg von Schwarzdorn Burg von Schwarzdorn
(371)
1,99 € Gratis (universal, 95 MB)
Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(5)
4,99 € 3,99 € (universal, 163 MB)
Drace Drace
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 42 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
5,99 € Gratis (iPad, 17 MB)
Nimian Legends : BrightRidge
(1)
1,99 € Gratis (universal, 135 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von 5- auf 4-Zoll: Wie fühlt sich das „iPhone SE Größendowngrade“ an?

Von 5- auf 4-Zoll: Wie fühlt sich das „iPhone SE Größendowngrade“ an? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

So, jetzt habe ich das neue iPhone SE mehrere Tage einem Praxistest unterzogen und wir werden langsam doch irgendwie richtig gute Freunde. Für die einen „das beste iPhone aller Zeiten“...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Von 5- auf 4-Zoll: Wie fühlt sich das „iPhone SE Größendowngrade“ an? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.4.)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige ...
(2)
6,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (universal, 30 MB)
iWriter Pro iWriter Pro
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 11 MB)
iWriter iWriter
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
All 2 PDF - Premium Converter All 2 PDF - Premium Converter
(3)
2,99 € Gratis (universal, 6.6 MB)
Star Rover HD - Stargazing and Night Sky Watching Star Rover HD - Stargazing and Night Sky Watching
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPad, 36 MB)
Elektrotechnik Rechner Elektrotechnik Rechner
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 1.3 MB)
All 2 PDF - Premium Converter All 2 PDF - Premium Converter
(3)
6,99 € Gratis (universal, 6.6 MB)
Notability Notability
(20)
5,99 € 3,99 € (universal, 62 MB)
All 2 PDF - Premium Converter All 2 PDF - Premium Converter
(3)
6,99 € Gratis (universal, 6.6 MB)
Rekorder ◉ Rekorder ◉
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 2.3 MB)
Jourist Weltübersetzer Jourist Weltübersetzer
Keine Bewertungen
7,99 € 1,99 € (universal, 140 MB)
AirAV -WiFi Media Player AirAV -WiFi Media Player
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
PAGE UP - Design your own story PAGE UP - Design your own story
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Geometry Pad Geometry Pad
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (iPad, 33 MB)
Quicky Einkaufsliste (Shopping List) Quicky Einkaufsliste (Shopping List)
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 17 MB)
Augen Fitness - Dein tägliches Workout mit Toby Tarsier Augen Fitness - Dein tägliches Workout mit Toby Tarsier
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
SunUp Wecker SunUp Wecker
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)
Sukzes - Erfolgsjournal Sukzes - Erfolgsjournal
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 0.7 MB)
Pimp Your Screen - Individuelle Themen und Hintergründe Pimp Your Screen - Individuelle Themen und Hintergründe
(160)
2,99 € 1,99 € (universal, 66 MB)
Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
(12)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 34 MB)
Babymassage Babymassage
(65)
2,99 € 1,99 € (universal, 91 MB)
Map For Contacts Map For Contacts
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 1.5 MB)
Social Media Management - all your social networks in one app Social Media Management - all your social networks in one app
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 4 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(63)
2,99 € 0,99 € (iPad, 348 MB)

Foto/Video

Picstar™ Picstar™
(43)
2,99 € 1,99 € (universal, 46 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
(1)
9,99 € 6,99 € (universal, 69 MB)
FDesign - Design Your Own Photo Effects With Layers. FDesign - Design Your Own Photo Effects With Layers.
(2)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Luminance Luminance
(15)
0,99 € Gratis (universal, 3.7 MB)
Gloomlogue Gloomlogue
(8)
0,99 € Gratis (universal, 4 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
(1)
14,99 € 6,99 € (universal, 69 MB)

Musik

Diode-108 Drum Machine Diode-108 Drum Machine
(3)
0,99 € Gratis (iPad, 52 MB)

Diode Screen

Audiobus Remote Audiobus Remote
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (universal, 14 MB)
WretchUp WretchUp
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 9.8 MB)
AUM - Audio Mixer AUM - Audio Mixer
(3)
19,99 € 18,99 € (universal, 4.3 MB)
Portable Dandy Portable Dandy
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (iPhone, 33 MB)

Kinder

Meine Bauarbeiter - Bagger, Kran und Kipplaster für Kinder! Meine Bauarbeiter - Bagger, Kran und Kipplaster für Kinder!
(22)
3,99 € 1,99 € (universal, 142 MB)
Mickey Mouse Clubhouse - Color & Play Mickey Mouse Clubhouse - Color & Play
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 170 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.4.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Defense Grid Defense Grid
(2)
4,99 € 1,99 € (462 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(6)
3,99 € 1,99 € (2677 MB)
Majesty 2 Majesty 2
(5)
9,99 € 3,99 € (3539 MB)
Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
(1)
7,99 € 4,99 € (389 MB)
Dark Athena Dark Athena
(2)
7,99 € 4,99 € (7105 MB)
Hearts of Iron III Collection Hearts of Iron III Collection
(3)
9,99 € 4,99 € (699 MB)
Victoria 2 A House Divided Victoria 2 A House Divided
Keine Bewertungen
7,99 € 4,99 € (349 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(4)
9,99 € 6,99 € (405 MB)
Victoria 2 Victoria 2
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (349 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
Keine Bewertungen
5,99 € 0,99 € (68 MB)
Sparkle 3: Genesis
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (144 MB)
Millie Millie
(1)
4,99 € 0,99 € (97 MB)
Iesabel Iesabel
(4)
14,99 € 0,99 € (1161 MB)
Violett Violett
(2)
9,99 € 0,99 € (515 MB)
Frederic - Resurrection of Music Frederic - Resurrection of Music
(1)
5,99 € 0,99 € (1398 MB)
Thief™: Shadow Edition
(8)
34,99 € 20,99 € (25069 MB)
The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition
(1)
14,99 € 12,99 € (277 MB)
Mystical Mystical
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (92 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(13)
21,99 € 19,99 € (5557 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(4)
21,99 € 19,99 € (2127 MB)
Memoria Memoria
(7)
21,99 € 19,99 € (8980 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(4)
21,99 € 19,99 € (1608 MB)
Blackguards Blackguards
(3)
35,99 € 29,99 € (6470 MB)
Randal Randal's Monday
(3)
24,99 € 19,99 € (3932 MB)
Gomo Gomo
(7)
8,99 € 4,99 € (261 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
10,99 € 9,99 € (386 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
(4)
21,99 € 19,99 € (1181 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
(1)
16,99 € 14,99 € (326 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(1)
21,99 € 19,99 € (5898 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(5)
19,99 € 5,99 € (2954 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
Keine Bewertungen
21,99 € 19,99 € (3556 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 39,99 € (7903 MB)
Perfect Angle: Das beste Puzzle-Spiel, das auf optischen ...
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (384 MB)
Never Alone Never Alone
(1)
17,99 € 14,99 € (3781 MB)
Hack RUN Hack RUN
(15)
0,99 € Gratis (2.8 MB)

Produktivität

Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(5)
19,99 € 4,99 € (5.7 MB)

Polarr Mac App

Datum - SQLite Datum - SQLite
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (5.5 MB)
Mail Detective Mail Detective
(1)
2,99 € 1,99 € (1.2 MB)
MediaShare MediaShare
(32)
2,99 € 0,99 € (0.7 MB)
Notability Notability
(6)
5,99 € 3,99 € (26 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(18)
1,99 € 0,99 € (15 MB)
MathStudio MathStudio
Keine Bewertungen
99,99 € 39,99 € (1.4 MB)
LiveQuartz LiveQuartz
Keine Bewertungen
7,99 € 6,99 € (5.8 MB)
System Cleaner Movavi System Cleaner Movavi
(4)
19,99 € 9,99 € (29 MB)
StoryMill StoryMill
(2)
39,99 € 19,99 € (8.6 MB)
Magnet Magnet
(351)
2,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos
(10)
14,99 € 9,99 € (14 MB)
Erde 3D Erde 3D
(35)
2,99 € 0,99 € (282 MB)
Mr Corner Mr Corner
(1)
1,99 € 0,99 € (3.5 MB)
PDF Converter Master PDF Converter Master
(4)
29,99 € 24,99 € (68 MB)
Colossus Colossus
(1)
1,99 € Gratis (2.8 MB)
Live TV Live TV
(73)
4,99 € 2,99 € (5.8 MB)
To MP3 Converter To MP3 Converter
(30)
14,99 € 9,99 € (8.9 MB)
MP3 Normalizer MP3 Normalizer
(4)
14,99 € 9,99 € (7.7 MB)
Snapheal Snapheal
(7)
14,99 € 7,99 € (78 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(15)
19,99 € 14,99 € (7.5 MB)
iA Writer iA Writer
(2)
19,99 € 9,99 € (8.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Zwei-Linsen-Kamera soll Plus-Modell vorbehalten sein

Seit Monaten halten sich Gerüchte über ein verbessertes, aus zwei Linsen bestehendes Kamerasystem für die nächste iPhone-Generation. Diese Spekulationen werden nun vom gewöhnlich gut informierten Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities weiter befeuert.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HP: „Wir sind jetzt Innovationsführer bei Laptops“

Seit Jahren gibt Apple den Ton an, was Design von Laptops angeht – aber die Zeiten sind jetzt vorbei. Das ist zumindest die Meinung von HPs PC-Chef Ron Coughlin, der sein Unternehmen nun in der Rolle des Innovationsführers sieht. Das Ganze soll schon morgen auf der International Luxury Conference in Versailles beginnen.

Noch dünner

Wenn Design darin liegt, die Laptops noch dünner zu machen, könnte HP damit sogar durchaus einen Punkt haben, denn das ist, was die neuen Modelle des Herstellers werden sollen: dünner (via). Das Elitebook Folio, das bereits zur CES vorgestellt wurde, ist schon dünner als Apples MacBook 12 Zoll, aber angeblich soll da noch mehr gehen.

Coughlin gab gegenüber dem Wall Street Journal an, dass Apple seit Jahren die treibende Kraft bei Laptop-Innovationen war, aber den Part werde nun HP übernehmen. Löblich ist, dass sich HP damit wieder ein Stück weit in Richtung klassische Laptops bewegt, nachdem der Trend in der Windows-Welt eher in Richtung Hybrid-Tablet ging, was die Nutzer nur schleppend annahmen.

Vorstellung morgen, aber nur kleine Zielgruppe

HP will die neuen Modelle, mit denen sie endgültig die neue treibende Kraft bei Laptops werden wollen, morgen auf der International Luxury Conference in Versailles vorstellen. Allzu große Hoffnungen auf eine große Zielgruppe sollte sich das Unternehmen dabei aber nicht machen. Stephen Baker, Analyst bei der NPD-Group, sagte gegenüber dem Wall Street Journal, dass sehr dünne und sehr leichte Geräte nur ein ziemlich kleines Marktsegment seien, das man sich aussuchen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finger Hero: neues Highscore-Game erfordert flinke Finger

Finger Hero : Avoid obstacles (AppStore) von DaftMobile ist ein neues Geschicklichkeitsspiel, das vor wenigen Tagen im AppStore erschienen ist. Die Universal-App kann kostenlos auf eure iPhones und iPads geladen werden.

Finger Hero : Avoid obstacles (AppStore) macht euren Finger zum Helden, denn mit ihm müsst ihr zahllose Hindernisse und Gefahren auf dem Bildschirm überwinden. Dafür legt ihr ihn einfach am Anfang eines jeden Durchgangs des Highscore-Games einen Finger aufs Display und steuert so wischend eine kleine, runde Figur unter eurer Fingerkuppe über das Display.

Mit ihr müsst ihr zahlreiche Gefahren, die in den verschiedensten Formen über den Bildschirm rotieren, überwinden. Je weiter ihr euren Finger in Richtung oberen Bildschirmbereich schiebt, desto schneller wird das Spiel. Weiter unten wird es hingegen langsamer. So könnt ihr zum einen die Geschwindigkeit des Spieles steuern und zum anderen in brenzligen Situation mit Schwung an den Gefahren vorbeihuschen.

Sammelt ihr unterwegs fleißig Münzen, könnt ihr weitere Figuren freischalten, die aber kaum eine Rolle spielen, da sie ihnehin unter eurem Finger verschwinden. Das Spielprinzip von Finger Hero : Avoid obstacles (AppStore) ist nicht neu, die Umsetzung gelungen. Insgesamt ein kurzweilig unterhaltsames Highscore-Game für Fingerakrobaten, das uns letztendlich aber nicht zu 100% begeistern konnte.

Der Beitrag Finger Hero: neues Highscore-Game erfordert flinke Finger erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI Securities: Pessimistische Prognose für das iPhone-Jahr 2016

Wenn Ming-Chi Kuo von KGI Securities Mitteilungen herausgibt, hört die Apple-Welt besonders genau hin. Durch ein dichtes Kontaktnetzwerk in Apples asiatischer Zuliefererindustrie konnte er schon oft geplante Spezifikationen von Apple-Geräten erahnen und auch Prognosen zu den Verkaufszahlen vornehmen. Dies hat er heute wieder getan - und sie sehen diesmal nicht mehr so günstig aus wie sonst. D...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE im Praxis-Test: Mein Tagebuch, Teil 1

Seit Donnerstag habe ich das iPhone SE im Einsatz. Nach ein paar Tagen ist es Zeit für ein kleines Zwischenfazit.

iPhone SE Apple

Seit rund eineinhalb Jahren nutze ich iPhones mit einem 4,7 Zoll großen Display, das iPhone 6 und das iPhone 6s hatte ich seit dem Start jeden Tag im Einsatz. Immer wenn ich bei Freunden oder der Familie ein 4 Zoll Modell aus der Vorgänger-Generation in die Hand nahm, fühlte es sich winzig und klein an. Aber wie sieht es eigentlich aus, wenn man so ein kleines iPhone über mehrere Tage hinweg nutzt?

  • iPhone SE im Apple Online Store (zum Shop)

Mit dem neuen iPhone SE, das am vergangenen Donnerstag auf den Markt gekommen ist, will ich genau diesen Fall in der Praxis testen, das iPhone 6s verschwindet solange in der Schublade. Vielleicht kommt der Umstieg von einem großen iPhone auf die kleine Neuerscheinung ja tatsächlich für ein paar appgefahren-Leser in Frage?

Plötzlich eine Zeile auf dem Homescreen weniger

Der Wechsel vom 6s auf das neue iPhone SE ist zumindest aus technischer Sicht kein großes Problem. Dank iCloud-Backup sind die wichtigsten Daten innerhalb von kurzer Zeit auf dem neuen Gerät und es kann losgehen. Die erste Überraschung folgte aber schon wenig später: Durch das kleinere Display fehlt plötzlich eine Zeile auf dem Homescreen. So muss nicht nur Ordnung geschaffen, sondern auch entschieden werden, welche App auf der ersten Homescreen-Seite bleiben darf.

Etwas nervig war die Tatsache, dass der Umzug der Apple Watch alles andere als Apple-like ist. Die Uhr muss zunächst vom alten Gerät getrennt werden, setzt sich danach komplett zurück, startet neu und kann erst dann mit dem neuen iPhone gekoppelt werden. Erst nach über einer Stunde war die Uhr wieder einsatzbereit. Auch wenn das sicherlich kein spezielles Problem des iPhone SE ist, sollte Apple hier definitiv noch mal ein wenig nachbessern.

ifixit iphone se

Der nächste Schreck ließ nicht lange auf sich warten. Während es gar nicht so sehr auffällt, dass Inhalte in Safari oder in anderen Apps nicht mehr so großzügig angezeigt werden, ist die Tastatur und die winzige Größe der Tasten ein wahrer Schock. Aber: Früher haben wir es ja auch irgendwie geschafft, eine Mail oder iMessage fehlerfrei zu schreiben. Und so komme ich nach drei Tagen auch problemlos mit der kleinen Tastatur des iPhone SE zurecht.

iPhone SE sorgt für ungewohnte Vibrationen

Ein echter Rückschritt in längst vergessene Zeiten ist der Vibrationsmotor. Beim iPhone 6s hat Apple zusammen mit 3D Touch die neue Taptic Engine eingeführt. Der neue Motor arbeitet aus meiner Sicht deutlich leiser, aber ebenso spürbar. Wenn das iPhone SE auf lautlos gestellt ist und der Vibrationsmotor in Gang kommt, ist das längst kein leises Summen mehr, sondern ein gefühlter Orkan. Vor allem dann, wenn das Gerät auf einem Holztisch oder einer ähnlichen Oberfläche liegt.

Absolut keine Einbußen muss man bei der Geschwindigkeit in Kauf nehmen. Das iPhone SE arbeitet absolut flüssig und schnell, hier konnte ich bisher keinen Unterschied zum iPhone 6s feststellen. Wie es in speziellen Anwendungsfällen aussieht, etwa der mobilen Datenübertragung, werde ich in den nächsten Tagen für euch herausfinden. Solltet ihr bis dahin noch spezielle Fragen rund um das iPhone SE haben, meldet euch einfach in den Kommentaren.

Der Artikel iPhone SE im Praxis-Test: Mein Tagebuch, Teil 1 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3: Apple aktualisiert Benutzerhandbuch

handbuchPassend zum Verkaufsstart des iPhone SE und genau zwei Wochen nach der offiziellen Freigabe von iOS 9.3 – inzwischen trägt die aktuelle Version des iPhone-Betriebssystems das Kürzel iOS 9.3.1 – hat Apple das deutsche Benutzerhandbuch zum Download im iBooks Store freigegeben und aktualisiert bereits vorhandene Ausgaben beim Start der iBooks-Anwendung automatisch. Zudem steht die deutsche […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Indien: Samsung will Apple vom Verkauf gebrauchter iPhones abhalten

Indien Apple Thumb

Berichte über einen kuriosen Vorgang erreichen uns aus Indien. Die dortige Regierung fördert die lokale Produktion, um die Binnenwirtschaft anzukurbeln. Dieses Programm machen sich Samsung und andere Firmen nun zu Nutze, um Apple Steine in den Weg zu legen.

Apple versucht seit Jahren einen größeren Marktanteil im bevölkerungsreichen Schwellenland Indien aufzubauen. Hierzu hat es wiederholte Preisoffensiven beim iPhone-Verkauf durchgeführt und ein regionales Entwicklungszentrum angekündigt. Auch durch den Import gebrauchter iPhones wollte es seine Präsenz auf dem Markt weiter ausbauen, doch genau dagegen wehren sich Samsung und andere Hersteller. Sie beziehen sich dabei auf ein „Make in India“ genanntes Förderprogramm, das die lokale Fertigung befeuern soll und argumentieren, größere Mengen gebrauchter iPhones, die von außerhalb eingeführt werden, bremse nicht nur diese Initiative aus, sondern steigere zudem noch die Menge an Elektroschrott, die ohnehin schon ein bedenkliches Niveau erreicht habe.

Scheinheiliger Vorstoß

Tatsächlich dürfte es einem global agierenden Unternehmen wie Samsung mitnichten um den Schutz einer nationalen Volkswirtschaft gehen. Doch ist das Interesse von Samsung und co. Apple von einem lukrativen Markt fernzuhalten, ökonomisch gesehen nur zu verständlich. Derzeit ist das Ansinnen der Unternehmen Gegenstand einer Evaluierung des indischen Kabinetts. Apple war mit dem selben Anliegen schon ein mal gescheitert.

The post Indien: Samsung will Apple vom Verkauf gebrauchter iPhones abhalten appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7-Gerüchte: Bild scheint falsch zu sein

iPhone 7 weibo

Wir haben am Wochenende ein Foto veröffentlicht, welches das angebliche iPhone 7 zeigen soll. Dieses Bild soll aus einer Fabrik in China stammen und ein randloses Display des iPhone 7 darstellen. Es ist nun aber aufgefallen, dass das Bild den Anschein macht, als wäre es nachbearbeitet worden. An der unteren rechten Kante hat sich ein Fehler eingeschlichen, der dem Photoshop-Macher wahrscheinlich entgangen ist. Es sieht was so aus, als würde das Display bis zu einer gewissen Innenkante gehen und dann einfach mittels Photoshop weitergezogen wurde.

Bildschirmfoto 2016-04-04 um 07.45.07

Natürlich sind dies auch nur Vermutungen, aber es scheint hier wirklich der Fall zu sein, dass getrickst wurde. Natürlich wäre ein randloses Display ein Traum für viele iPhone-Nutzer, aber Apple wird diesmal das iPhone 7 so unter Verschluss halten, dass nur die wenigsten Informationen ans Tageslicht kommen werden. Wir hoffen zumindest, dass wir überrascht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 unterstützt Dolby Digital Plus

iOS 9.3 unterstützt Dolby Digital Plus

Mit passendem Adapter lassen sich künftig Enhanced-AC-3-Streams von iPad und Co. ausgeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri wird schlauer – detaillierte Baseball-Infos implementiert

Apple hat seinen digitalten Sprachassistenten Siri ein weiteres Mal aktualisiert und ihn schlauer gemacht. Ab sofort bietet Siri deutlich mehr Antworten auf Baseball-spezifische Fragen. Für Baseball-Fans sicherlich eine willkommene Neuerung.

siri_baseball

Siri lernt weitere Baseball-Infos

Rechtzeitig zur neuen Saison der Major Baseball League hat Apple seinem Sprachassistnten Siri ein serverseitiges Update verpasst. Die Mannschaften der MLB werden nicht nur mit dem iPad Pro ausgestattet, gleichzeitig erhielt Siri ein wenig Nachhilfe rund um Baseball. Nachdem Apple bereits vor ein paar Wochen das Sport-Know-How von Siri verbssert hatte, insbesondere viele Informationen der Fußball Bundesliga wurden eingepflegt, gibt es nun Veresserungen beim Baseball.

Wie The Verge berichtet, blickt Siri nun auf allerhand Informationen der MLB. So wurden Statistiken der gesamten MLB-Historie hinterlgt. Neben detaillierten Informationen zu Spielern und der Saisonverläufe der MLB gibt es auch Informationen zu 28 weiteren Baseball-Ligen (inkl. der Minor League Baseball).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HP schlägt Apple: Neues Notebook noch dünner als das 12-Zoll-MacBook?

HP will offenbar Apples MacBook mit 12 Zoll-Retina-Display Konkurrenz machen. Bereits morgen Abend will das Unternehmen angeblich das dünnste Notebook der Welt vorstellen. Ob HP mit dem neuen Gerät überzeugen kann, ist aber fraglich. Schließlich muss das US-amerikanische Unternehmen viel Leistung in einem sehr kleinen Gehäuse unterbringen, das auch noch gut aussehen soll. Nur eins schein klar zu sein: Das HP-Notebook wird wohl nicht billig.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

40 Jahre Apple: Infografik mit allen Produkten

40-jahre-apple-posterNach Jahr und Gerätekategorie geordnet hat das Pop Chart Lab eine Infografik aller Apple-Produkte veröffentlicht. In den 40 Jahren sind einige Produkte zusammengekommen. Von 1976 bis heute sind über 500 Produkte entstanden. Zeitlich geordnet, nach Produkt aufgelistet präsentiert sich das Poster im Mac OS-look. Zu kaufen gibt es das Poster „The Insanely Great History of Apple“ bei Pop Chart Lab für 90$. Original article: 40 Jahre Apple: Infografik mit allen Produkten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Libratone Zipp reduziert und mit Red Dot Award ausgezeichnet

Die Libratone-Zipp-Lautsprecher wurden mit einem Red Dot Award ausgezeichnet.

Der beliebte Bluetooth- und Multiroom-Speaker, aktuell reduziert erhältlich, ist uns jetzt noch mal eine Erwähnung wird. Aktuell konnte der Libratone Zipp beim begehrten Red Dot Award den Preis in der Kategorie „Produktdesign“ gewinnen:

Libratone Zipp Bild Neu

Wer nicht die 579 Euro für eine Sonos:Play 5 ausgeben möchte, aber Wert auf Qualität und exzellenten 360-Grad-Rundumklang, sollte einen Blick auf den Zipp werfen. Den Speaker könnt Ihr in einer normalen und einer Mini-Ausführung erwerben. Der Zipp unterstützt WLAN, AirPlay und Internet-Radiosender.

360-Grad-Sound, Akku hält bis zu 10 Stunden

Fünf Sender lassen sich gleichzeitig auf dem Gerät speichern und direkt starten – ohne dass Ihr vorher extra das iPhone verbindet. Die neue ZIPP-Generation ist auch wieder portabel. Der eingebaute Akku hält bis zu zehn Stunden durch.

In fünf Farbvarianten erhältlich, startet der neue Zipp ab 239 Euro. Auch der große Zipp ist gerade reduziert – von 299 Euro auf 265 Euro. Praktisch: Mehrere Zipps lassen sich natürlich auch miteinander koppeln. So gibt es in jedem Raum die gleiche Musik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 8% Rabatt: Hochschulpreise für Apple-Produkte

apple-edu-headerSchüler, Studenten und Lehrkräfte können beim Kauf von Apple-Produkten sparen. Als erste Anlaufstelle für den Einkauf zu Hochschulpreisen ist sicherlich der Apple EDU-Store bekannt, entsprechende, teils sogar höhere Rabatte könnt ihr allerdings auch bei anderen Apple-Händlern bekommen. MacTrade hat im Rahmen einer Aktion mit dem Titel „Back to Campus 2016“ für begrenzte Zeit den pauschalen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angularis 2: Blitzschnelles Arcade-Game testet die eigenen Reflexe

Ihr meint, eure Reaktionsfähigkeit ist auf einem ganz hohen Niveau? Dann versucht euch am neuen Geschicklichkeits-Spiel Angularis 2.

Angularis 2

Angularis 2 (App Store-Link) steht seit Ende März im deutschen App Store als Universal-App zum kleinen Preis von 99 Cent zum Download bereit, und verzichtet dankenswerterweise auf weitere In-App-Käufe oder Werbebanner. Das kleine Spiel ist nur etwa 18 MB groß, erfordert iOS 9.0 oder neuer und lässt sich in englischer Sprache absolvieren.

Der Entwickler von Angularis 2, Jan Wagner, stellt dem potentiellen Gamer im App Store eine entscheidende Frage, „Suchst du nach einer RICHTIGEN Herausforderung? Angularis erfordert volle Konzentration, Timing und Können!“ Das Gameplay des minimalistisch gestalteten, aber sehr herausfordernden Arcade-Games beschränkt sich daher zwar nur auf zwei Aktionen, die es aber bereits nach kurzer Zeit in sich haben.

Einfaches Gameplay, das schwer zu meistern ist

Durch Antippen der linken bzw. rechten Bildschirmhälfte wird ein farbiger Teil eines Kreises entweder mit oder gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Vom Bildschirmrand aus fliegen kreisförmige Gebilde in Richtung Mitte, die ebenfalls über einen farbig markierten Teil verfügen. Sie gilt es zusammen zu bringen, um einen Punkt einzufahren. Im Verlauf des Spiels gibt es verschiedene Checkpoints, nach denen die Geschwindigkeit, mit der die Kreise in Richtung Bildmitte fliegen, erhöht wird. Die Partie ist beendet, wenn man einen der ins Bild fliegenden Kreisteile verfehlt.

Im Grunde genommen handelt es sich bei Angularis 2 daher vor allem um eine Mischung zwischen Reaktions- und Highscore-Game. Für letzteres wurde seitens des Entwicklers eine Game Center-Anbindung geschaffen, um die eigenen Ergebnisse mit Freunden und der ganzen Welt austauschen zu können. Obwohl das Gameplay relativ einfach gehalten ist, macht Angularis 2 großen Spaß und führt schnell zum bekannten „Eine-Runde-spiel-ich-noch“-Gefühl. Wie viele Punkte schafft ihr in diesem rasanten Reaktions-Game?

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Angularis 2: Blitzschnelles Arcade-Game testet die eigenen Reflexe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finder-Alternative Commander One Pro jetzt mit WebDAV- und OneDrive-Unterstützung

Eltima Software hat den Dateibrowser Commander One Pro in der Version 1.5 veröffentlicht. Das Programm unterstützt nun auch Verbindungen zu WebDAV-Servern sowie OneDrive- und Dropbox-Business-Accounts.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HP: Unser nächstes Notebook wird besser als Apples Mac

Im Vorfeld des morgen stattfindenden HP-Events beweist HP einmal mehr, dass es in Sachen Aufmerksamkeits-Management nicht ohne Apple auskommt. In einem Interview mit dem Wall Street Journal zeigt sich PC-Chef Ron Coughlin betont selbstbewusst – in der Hoffnung, dass nun alle über ihn reden.

So richtig glaubwürdig scheinen die daher gesagten Lobesreden auf ein Produkt, das noch nicht einmal vorgestellt wurde, aber nicht. Coughlin, seines Zeichens seit 2007 für HP tätig, spricht davon, Apple die Herrschaft auf dem Notebook-Markt abspenstig zu machen. „Seit Jahren war Apple der Innovator und Treiber in dieser Branche“, so der PC-Chef, dies sei nun vorbei. Das Premium-Notebook morgen werde nicht nur besser und dünner, sondern wird auch über Funktionen verfügen, die Apple vermissen lässt. Details dazu verrät Coughlin aber noch nicht.

ebfolio_tabImg_1_1

Schon in jüngster Zeit ist HP mit seinen Notebooks auffällig oft Apples Spuren gefolgt. Das zur CES vorgestellte EliteBook Folio sieht optisch dem MacBook sehr ähnlich. Gut möglich, dass uns morgen wieder so ein Klon präsentiert wird.

HP EliteBook Folio im Video.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Widerstand gegen Apples Strategie, gebrauchte iPhones in Indien anzubieten

Es ist kein Geheimnis, dass sich Apples Fokus zunehmend nach Asien richtet - nicht nur nach China, auch nach Indien. Das Schwellenland wird in naher Zukunft der einwohnerreichste Staat der Erde sein und zunehmend Bedarf nach Smartphones entwickeln - schon heute ist Indien der drittgrößte Smartphone-Markt hinter China und den USA. Apple hält bislang nur 2 Prozent am indischen Markt. Apple Enga...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QWERTZ-Tastatur für iPad Pro in Planung

Wie es scheint arbeitet Apple derzeit an einem Smart Keyboard mit QWERTZ-Layout für das iPad Pro. Bisher war die Tastatur in Deutschland lediglich im englischen QWERTY-Layout erhältlich. Bei der Vorstellung des neuen iPad Pro im Rahmen der Keynote im März, gab es die ernüchternde Nachricht für alle deutschsprachigen Apple Anhänger, dass das optional erhältliche Smart […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Angebote am Sonntag: "Cut the Rope"-Spiele, Notability und mehr

Jeden Sonntag zeigen wir euch die interessantesten Angebote im App Store und Mac App Store. Diesmal sind u. a. die "Cut the Rope"-Spiele stark vergünstigt und die Notizen-App Notability für iOS und OS X. Eine persönliche Empfehlung gibt's noch für das liebevoll gestaltete "Game...

App-Angebote am Sonntag: "Cut the Rope"-Spiele, Notability und mehr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Biegen, fallen, unter Wasser: iPhone SE nicht so stabil wie 6s

Biegen, fallen, unter Wasser: Die aktuellen iPhone-Modelle wurden ein wenig gefoltert.

Sinn der Sache: Welches Modell ist robust, welches weniger? Unterm Strich ist das iPhone SE nicht ganz so stabil wie das iPhone 6s und das 6s Plus.

Stresstest iPhone Video

Im Video könnt Ihr sehen, was genau passiert. Unter Wasser etwa versagt das SE nach 1 Minute den Dienst, das iPhone 6s erst nach 30 Minuten. Das 6s Plus hingegen kann in dieser Ausnahmesituation schon nach 10 Minuten für immer unbrauchbar werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Zukünftige Gesten-Steuerung über Handbewegungen?

gestenBislang erkennt die Apple Watch genau zwei Handbewegung: Zum einen das schnelle Anheben des Arms gefolgt von einem leichten drehen des Handgelenkes, eine Geste mit der sich das Display aktivieren und die Zeit anzeigen lässt. Handgelenksgesten: Google kennt sie schon lange Zum anderen die Abdeckung des Displays durch die Hand des anderen Arms. Eine Geste […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 4.4.16

Bildung

WP-Appbox: Cutie Monsters Jigsaw Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Xylo - Cutie Monsters Xylophone Fun (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Beauty and the Beast HD - Interactive Bedtime Storybook (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Reminder: Widget+ (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Speed Test Pro - Mobile Internet Performance Tool (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: 7 - enlight profile pic noise reduction & photo correction (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: IPCamera Pro: Multi IPCamera Video Recording & Export (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Agenda: Widget+ (0,99 €, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Nurse Test Ninja (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Diode-108 Drum Machine (Kostenlos, App Store) →

Bildschirmfoto 2016 04 04 um 12 15 43

Reisen

WP-Appbox: Barcelona offline travel guide DogKnows (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: InstaFly — share a beautiful video of your flight with your friends! (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Sero (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Candy Star-Candy Legend (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Adam's Ring (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Samurai And Ninja - Demon Slayer (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Flappy swing man: Be Faster! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Medieval Defenders ! (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: ?????-???????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????-??????????2??????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cutie Monsters - Alphabet Soup (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: SpeedDrive (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Obama darf immer noch kein iPhone nutzen

Barack Obama

Bekanntlich ist US-Präsident Obama ein langjähriger iPhone-Nutzer, dienstlich verwenden darf er die Apple-Smartphones aber nach wie vor nicht. Die Sicherheit sei nicht ausreichend.

Mit den Handys von Regierungsvertretern ist es hier wie dort keine einfache Sache. An sie werden besondere sicherheitstechnische Ansprüche gestellt, aus nachvollziehbaren Gründen, das abgehörte Kanzlerinnenhandy ist uns noch gut in Erinnerung. Hier sind wir aber bereits beim Problem: Weil sich die Kryptotelefone der Bundesverwaltung in der täglichen Handhabung als so praxisuntauglich erwiesen, nutzten viele teils ranghohe Regierungsvertreter private, gänzlich ungehärtete Handys, die überdies an keine Kryptoinfrastruktur angebunden waren, mit den bekannten Resultaten. Auch in den USA gibt es diese Diskrepanz zwischen behördlich verordneter Sicherheit und dem Alltag. So ist von Präsident Obama bekannt, dass er Apple-Produkte schätzt, dienstlich ist er aber seit Jahren auf ein modifiziertes Blackberry angewiesen.

Blackberry 10

Blackberry 10

Blackberry hat den hier wie dort existierenden, langwierigen Zertifizierungsprozess für die Nutzung in kritischen Umgebungen durchlaufen und die Lösungen des Unternehmens gelten auch als relativ sicher, wenn auch nicht als unverwundbar. Die Situation dürfte sich noch ein mal wandeln, wenn Blackberry das inzwischen abgekündigte Blackberry 10, das besonders auf sichere Kommunikation getrimmt wurde, beerdigt und nur noch modifizierte Android-Systeme einsetzt. Diese wirklich sicher zu bekommen, ist eine Jahrhundertaufgabe.

Langsame Entwicklung

Inzwischen dürfen verschiedene Repräsentanten und Mitarbeiter des Weißen Hauses halbwegs aktuelle iPhones verwenden, für den Präsidenten gilt das aber nicht. Die Technik im Weißen Haus wurde bereits wiederholt Ziel von Hohn und Spott. Sie sei so überholt, dass die Mitarbeiter zum Teil nicht wissen, wie sie die Schnellwahl der Systemtelefone programmieren können. Obama indes ist, wenn er Apple-Geräte nutzen will, auf ein WiFi-iPad beschränkt.

The post Bericht: Obama darf immer noch kein iPhone nutzen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
SSD-Einbaurahmen für MacBooks

iGadget-Tipp: SSD-Einbaurahmen für MacBooks ab 10.09 € inkl. Versand (aus China)

Günstiger als mit diesen Hong-Kong-Caddies bekommt Ihr eine Festplatte nicht ins MacBook.

Evtl. muss man auf das Modell des MacBooks achten...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Studiometry 12.5 - $199.95



Studiometry can store information about clients, contacts, projects, to-dos, payments, timers, invoices, reports, employees, and more.

It features networking, multiple employee support (with permissions and hour tracking), simultaneous search of all data, multiple currencies (with automatic exchange-rate updating), multiple contacts per client, project and client statuses and categories, modifiable taxes, and many more features.

Download is a 30-day trial. Pricing is for a single-user pack. Multiple user packs start at $925 for 5 users.



Version 12.5:
  • New Feature: Forms. A form is a saved list of questions and fields that can be sent to your Client for a response, or entered locally in Studiometry.
  • Form responses can be used to automatically create Projects, To Dos, and Logs
  • [Cloud] Can now send forms to your Clients for entry on Studiometry Cloud. They'll receive a notification, and their responses will appear directly in your Studiometry data.
  • [Cloud] Can also set up individual Forms to always be available to Clients for entry
  • Invoices can now be viewed on the Client level
  • Invoices will now appear in Client overview, aggregating all Invoices for the Client's Projects
  • New view, Client's Invoices, will show a grouped list of all of the Client's Invoices by Project
  • Can now set default invoice due-in days by Client and by Project
  • Can now quickly create an Invoice containing only the currently selected items via new contextual menu option in Project's Work & Expenses list
  • Can now Group Edit work items directly from a project's work list by right-clicking on multiple selected work items
  • Can now Stop all of a specific Project's Timers via new contextual menu option
  • New option to limit each employee to one active timer, automatically pausing all other timers when a timer is started
  • Added per-employee permissions to edit form templates and to enter forms
  • Added per-employee notification option to be alerted when a client submits a form on Studiometry Cloud
  • Fixed issue with changes to default report approval email not saving locally
  • Improved import of iBiz data, will now properly handle work item groups properly


  • OS X 10.7 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE vs iPhone 5s: Mehr Arbeitsspeicher von enormen Vorteil

Viele halten das iPhone SE für ein etwas aufgebohrtes iPhone 5s. Schließlich ist das Design der beiden Smartphones beinahe exakt gleich. Außerdem hat Apple einige Bauteile des iPhone 5s, beispielsweise das Display, auch im iPhone SE verbaut. Allerdings ist das iPhone SE in Sachen Leistung viel näher am iPhone 6s als am iPhone 5s angesiedelt. Dies beweisen beispielsweise Tests, die sich auf den doppelt so großen Arbeitsspeicher des iPhone SE konzentrieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Jahre Boot Camp

Die Ankündigung des Umstiegs auf Intel-Prozessoren war im Juni 2005 ein Paukenschlag. Der erste Intel-Mac erschien in Form des "Developer Transition Kit" - ein Computer mit Pentium-Prozessor und einer Entwicklerversion von Mac OS X 10.4. Der erste richtige Intel-Mac erblickte dann im Januar 2006 das Licht der Welt. Von Anfang an wurde spekuliert, ob man auf den Intel-Geräten auch Windows betrei...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Kiss the Cook - So schmeckt das Leben

Kiss the Cook - So schmeckt das Leben
Jon Favreau

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Comedy

Jahrelang war er den Feinschmeckern von Los Angeles zu Diensten – doch jetzt reicht es Gourmetkoch Carl Casper: Der Restaurantbesitzer lässt ihm keine kreative Freiheit, seine Ehe ist gescheitert, die Beziehung zu seinem 11jährigen Sohn Percy liegt brach, und dann muss er seine Künste auch noch von einem snobistischen Kritiker verreißen lassen. Am Nullpunkt angekommen, besinnt er sich auf seine kulinarischen Wurzeln und kauft in Miami einen heruntergekommenen Imbisswagen. Zusammen mit Percy und seinem Souschef Martin begibt er sich auf einen Road Trip und begeistert die Massen mit seiner exotisch-kreativen Küche. Endlich spürt er wieder, was ihn wirklich glücklich macht: Freunde, Familie und die Lust am Kochen. Ein echter Kerl mit Gespür für das Sinnliche: Das verkörpert Blockbuster-Regisseur Jon Favreau („Iron Man“) als Regisseur und Hauptdarsteller in CHEF. Der ausgelassene, deftig brutzelnde Film, mit dem nicht nur Protagonist Carl, sondern auch Jon Favreau zu ihren Wurzeln zurück kehren, trägt alle Attribute eines Herzensprojekts – eine Geschichte, die ein unabhängiges Leben voller Genuss feiert, inspirierte Kurz-Auftritte von Weltstars, einen lässigen Look und einen mitreißenden Soundtrack. Neben Jon Favreau spielen Sofia Vergara, John Leguizamo, Scarlett Johansson, Robert Downey Jr. und Dustin Hoffman in dem pikant gewürzten Film, den Filmemacher und Besetzung in vollen Zügen auskosten.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es drei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VR-Brille Oculus Rift mit Liefer- und Datenschutz-Problemen

VR-Brille Oculus Rift

Manche Kunden müssen länger als gedacht auf ihre vorbestellte Brille warten. Außerdem Ist die Oculus Rift anscheinend mit rigiden Nutzungsbedingungen verbunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Superpopcorn

Die Kino- und Film-App Superpopcorn ist unsere heutige App des Tages.

Die Universal-App richtet sich nicht nur an Kino-Freunde, sondern auch an die User, die Filme lieber zu Hause genießen. Sie ermöglicht es, neue Filme zu entdecken. Läuft einer in einem Kino in der Nähe, könnt Ihr gleich über die App Karten kaufen. Teilweise lassen sich sogar direkt die Sitzplätze reservieren.

Superpopcorn Screen

Perfekte App für Kinogeher und Zu-Hause-Bleiber

Wenn ein Werk als Stream zur Verfügung steht, listet die Anwendung auch die entsprechenden Anbieter. Eine eigene Rubrik ist den Filmen gewidmet, die erst in Kürze erscheinen. Dazu gibt es Fotos, eine Beschreibung und einen Trailer.

Auch auf der Watch habt Ihr den einen Überblick über Filme und Zeiten, zu denen sie im Kino gespielt werden. Über bestimmte Film-Ereignisse könnt Ihr Euch sogar von der Anwendung per Push-Benachrichtigung informieren lassen. (ab iPhone 5, ab iOS 8, deutsch)

UNSERE MEINUNG ZU SUPERPOPCORN
  • Mehrwert - 8/10
    8/10
  • Usability - 8/10
    8/10
  • Design - 9/10
    9/10
  • Preis/Leistung - 10/10
    10/10

Das sagt iTopnews

Eine hübsche und praktische App für alle Film-Freunde. Egal ob Kino oder zu Hause.

8.8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Poster zeigt über 550 Apple-Produkte von 1976 bis heute

Pop Chart Lab bietet bereits seit einigen Jahren ein großformatiges Poster an, das die meisten Apple-Produkte seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1976 in chronologischer Reihenfolge zeigt. Zum 40. Geburtstag von Apple hat Pop Chart Lab das Poster aktualisiert.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE übersteht 1 Stunde im Wasserbad

iPhone SE übersteht 1 Stunde im Wasserbad. Seit wenigen Tagen ist das iPhone SE mittlerweile auf dem Markt. Genauer gesagt, fiel der Startschuss vergangene Woche Donnerstag. Seitdem hat Apple zahlreiche Geräte ausgeliefert und das iPhone SE musste sich bereits in diversen Tests beweisen. Ein gern durchgeführter Test ist immer der, bei dem man das Gerät in ein Wasserbad taucht und prüft, inwiefern das Gerät „überlebt“.

iphone_se_wasser

iPhone SE übersteht Tauchgang

Wie gut hat Apple das iPhone SE gegen Wasser geschützt? Bereits beim iPhone 6S hat Apple intern verschiedene Maßnahmen getroffen, um das Gerät vor Wasser und Feuchtigkeit zu schützen. Genau diese Maßnahmen ergreift der Hersteller auch beim iPhone SE. Bereits vor ein paar Tagen sind wir darauf eingegangen, dass Apple verschiedene Anschlüsse des Logic Boards in Silikon gefasst hat. Auch die rückwärtige Kamera, die Frontkamera, das Display, den Akku und den Lightning-Anschluss schützt Apple besser gegen Wasser und dies zeichnet sich aus.

Das eingebundene Video zeigt euch, wie gut sich das iPhone 5S, iPhone SE und iPhone 6S im Wasserbad schlagen. Auf die Unterschiede zwischen iPhone SE und iPhone 5S sind wir bereits in unserem iPhone SE Test eingegangen. Hier seht ihr einen weiteren Unterschied. Das iPhone SE ist deutlich besser gegen Wasser geschützt. Während das 5S bereits nach wenigen Minuten einen Defekt erleidet, überleben SE und 6S eine Stunde unter Wasser ohne Probleme.

Apple deklariert das iPhone SE nicht mit einem „IPXX“ Label. Allerdings ist es ein beruhigendes Gefühl, dass das iPhone SE einen Tauchgang überlebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPad Pro 9,7-Zoll: Ein erster Blick ins Innere

ipad-700Wir kennen die Prozedur vom großen iPad Pro – nun hat der Reparatur-Dienstleister iFixit auch das mit einer Bildschirmdiagonale von 9,7 Zoll ausgestattete, kleine iPad Pro auf den Seziertisch gelegt und gestattet einen ersten Blick ins Innere des jüngsten iPad-Modells. Um es kurz zu machen: Das iPad Pro verzichtet auch unter dem Mikroskop auf Überraschungen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus OS X wird macOS? Vermutungen um Rebranding

Vor einigen Jahren hat Apple das Mac aus dem Titel seines Betriebssystems entfernt, das seitdem unter dem Namen "OS X" vermarktet wird. Neuesten Vermutungen nach steht uns nun die Rückkehr des "Mac" im Namen bevor – dafür könnte das "X" wegfallen. Denn in OS X 10.11.4 findet sich ein vager Hinweis auf den Titel "macOS".

Der Name erscheint zwar auf den ersten Blick ungewohnt, würde aber zur aktuellen Namensgebung von Apple passen – immerhin folgen auch iOS, watchOS und tvOS dieser...

Aus OS X wird macOS? Vermutungen um Rebranding
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Indien: Samsung will Verkauf gebrauchter iPhones verhindern

Apple will in Indien einen gewissen Marktanteil aufbauen und versucht das über den Verkauf gebrauchter iPhones zu erreichen. Durch strenge Gesetze muss die Einfuhr gebrauchter Handys aber erst von der Regierung abgenickt werden. Samsung und andere versuchen das jetzt zu verhindern.

Gebrauchte iPhone behindern lokale Produktion

Apple will gebrauchte iPhones in Indien verkaufen. Das passt Herstellern, die bereits in Indien etabliert sind, natürlich nicht und deshalb versuchen sie, den Antrag zu sabotieren. Unter den Herstellern sind Samsung, Karbonn, Micromax und Intex. Wie Bloomberg berichtet, geht die Argumentation des Briefes, der an die indische Regierung geschickt wurde, dahin, dass eine Erlaubnis, gebrauchte iPhones einzuführen und zu verkaufen, das „Make in India“-Programm behindert. Dieses stammt on Premierminister Narendra Modi und soll die lokale Produktion von Waren fördern.

Außerdem laufe man Gefahr, die Bemühungen um die Reduktion von Elektromüll zu blockieren, denn wenn gebrauchte iPhones eingeführt werden, gibt es noch mehr Geräte, die früher oder später verschrottet werden müssen und giftige Materialien beinhalten.

Apple bislang ohne Erfolg

Schon 2015 hat Apple versucht, die Einfuhr und den Verkauf gebrauchter iPhones in Indien zu beantragen, der Antrag wurde seiner Zeit aber abgelehnt. Der neue Antrag wird derzeit von den Ministern diskutiert, was dabei herauskommen könnte, ist derzeit unklar. Apple versucht, seine Expansionsstrategie in Indien weiter auszubauen und will auch einen Apple Store eröffnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dyson Pure Cool Link: Neuer Ventilator und Luftreiniger mit WLAN und iPhone-App

Auch in meinem Haushalt kommt ein futuristisch anmutender Stand-Ventilator von Dyson zum Einsatz. Mit dem Dyson Pure Cool Link hat der Hersteller nun etwas ganz Neues im Angebot.

Dyson Pure Cool Link 1

Die Ventilatoren von Dyson sind bekannt für ihre innovative Luftansaug-Technik und das sehr moderne Design. Ganz kostengünstig sind diese Geräte dafür allerdings nicht, was auch für die neuen Produkte der Pure Cool Link-Reihe gilt. Diese sind sowohl als rundes Tischgerät als auch als Stimmgabel-ähnliches Turmmodell erhältlich und bieten einige praktische Features für Smart Home-Liebhaber.

Der Dyson Pure Cool Link vereint einen Ventilator und Luftreiniger, der die Qualität der Luft messen und sich per iPhone-App steuern lassen kann. Im Inneren des Geräts befindet sich sowohl ein HEPA- als auch ein Aktivkohlefilter, mit dem sich laut Aussagen des Herstellers 99,95 Prozent aller Partikel mit einer Größe von bis zu 0,1 Mikron (einem Tausendstel Millimeter) aus der Luft filtern lassen können. Beispiele dafür sind Schimmelsporen, Pollen und auch Feinstaubteile. Auch Tabakrauch kann nach Angabe von Dyson „zuverlässig“ aus der Luft entfernt werden, Viren allerdings sind für die Filtereinrichtung zu klein.

Fernsteuerung des Dyson Pure Cool Link per App möglich

Der Luftreiniger verfügt zudem über eine WiFi-Anbindung und kann daher auch ins eigene Heimnetzwerk eingebunden werden. Auf diese Weise ist es möglich, das Gerät aus der Ferne ansteuern zu können. Dafür steht eine entsprechende iPhone-App zur Verfügung, mittels der die Daten der Luftqualität übermittelt und auch archiviert werden. Natürlich kann der Dyson Pure Cool Link auch von unterwegs an- und ausgeschaltet werden. Ebenfalls vorhanden ist eine Zeitschaltung sowie eine Option, sich bei Notwendigkeit selbständig einzuschalten.

Dyson Pure Cool Link 2

Wie das Team von MacLife herausgefunden hat, „werden auch Daten aus der Umgebung des Nutzers in der App angestellt. Diese werden nicht etwa durch den Cool Link ermittelt, sondern nach Angaben des britischen Herstellers von einem Drittunternehmen, der über ein dichtes Netz von Messstationen verfügt. Wer das ist, verriet Dyson leider nicht.“

Der Dyson Pure Cool Link soll noch in diesem Monat zu Preisen von 500 Euro (Tischmodell) bzw. 580 Euro (Standmodell) im Handel erhältlich sein. Weitere Infos gibt es auf der Produktseite von Dyson.

Der Artikel Dyson Pure Cool Link: Neuer Ventilator und Luftreiniger mit WLAN und iPhone-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7" in Einzelteilen

Wie üblich verging auch diesmal nicht viel Zeit, bis ein neues Apple-Produkt in der Werkstatt von iFixit angelangt ist und in seine Einzelteile zerlegt wurde. iFixit überprüft dabei immer auch, wie leicht oder wie schwer sich das jeweilige Gerät reparieren lässt. Kaum überraschend kommt das Urteil , auch beim iPad Pro 9,7" auf große Herausforderungen zu stoßen. Apple setzt wie üblich intensiv a...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So viel Geld zahlte das FBI für das Knacken des San-Bernardino-iPhones

Apple musste dem FBI nun bekanntlich doch nicht helfen, ein iPhone 5c zu knacken. Stattdessen hat die US-amerikanische Behörde einen anderen Weg in das iPhone gefunden, über den das FBI bisher keine Details verraten hat. Nun ist aber offenbar doch bekannt geworden, wer denn für das FBI Apples Sicherheitsfunktionen ausgehebelt hat. Außerdem gibt es einen Hinweis darauf, wie viel das FBI dafür zahlen musste.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Mit einem Trick mehr Speicherplatz freischaufeln

Mit einem Trick könnt Ihr mehr Speicher auf Eurem iDevice freischaufeln.

Geht Euer Speicher auf dem (16 GB?) iPhone wieder mal zur Neige? Mit einem nicht ganz unaufwändigen Trick lässt sich mehr Speicherplatz schaffen:

iOS Einstellungen Speicher

  • Sucht Euch in iTunes einen Film, der größer ist als Euer verfügbarer Speicherplatz
  • Der benötigte Speicherplatz wird unter der Überschrift „Informationen“ angezeigt
  • Klickt auf den „Leihen“-Button (da Ihr den Film aus Speicher-Gründen nicht laden könnt, wird kein Geld abgebucht)
  • Im nun aufpoppenden Fehler-Dialog klickt Ihr auf den Button, um die Speicher-Informationen zu sehen
  • Nun öffnen sich die Einstellungen und Ihr solltet mehr freien Speicherplatz haben

Wie viel das bringt, variiert von Nutzer zu Nutzer. In diesem Reddit-Thread ist von mehreren GB die Rede, die sich so freischaufeln lassen (danke, Ingo).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StarMoney: Sync-Funktion zur „Banking Cloud“ erreicht das iPhone

starmoneyBereits Mitte Januar änderte die Star Finanz GmbH ihr Geschäftsmodell – ifun.de berichtete – und führte die sogenannte „Banking Cloud“ ein. Ein Abo-Modell, das für eine monatliche Zahlung von 4 Euro nicht nur den Zugriff auf die iOS-Anwendung des Finanzunternehmens anbietet, sondern auch die Nutzung der Mac-, der Android- und der Windows-Version des Banking-Programms beinhaltet. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro & iPhone SE unterstützen keine Live Photos als Wallpaper

Seit Donnerstag halten die ersten Kunden das neue iPhone SE und iPad Pro mit 9,7 Zoll Display-Diagonale in den Händen. Nach und nach werden die Specials und Testberichte zusammengetragen.

Eine Frage, die so manch einem Nutzer auf der Zunge liegt, ist, ob denn auch Live Photos als Wallpaper unterstützt werden? Die Antwort ist leider nein.

AR72014-iPad-Pro-event-wallpaper-splash

Live Photos sind ein nettes Feature, das Apple mit dem iPhone 6s eingeführt hat. Hierbei werden einige Momente vor und nach dem eigentlichen Foto noch mit aufgezeichnet. Beim Wischen durch die Foto-Galerie bewegen sich die Bilder kurz, ganz im Harry-Potter-Zeitungs-Stil. Beim iPhone 6s können die Live Photos auch als Hintergrund-Bild im Sperrbildschirm abgelegt werden. Wird fest auf das Display gedrückt, sorgt Apples 3D-Touch-Funktion dafür, dass sich das Bild bewegt.

Die Bewegtbilder sind allerdings beim iPhone SE und iPad Pro 9,7 Zoll nicht möglich. Der Grund könnte darin liegen, dass die Geräte kein 3D Touch unterstützen und Apple sich nicht um eine alternative Aktivierung des Bewegtbildes auf dem Homescreen bemüht hat. Hoffnung macht dabei nur noch iOS 10. Bis dahin werden allerdings noch ein paar Monate in das Land gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE Video-Review: AlexBexi testet das „iPhone für alle“

iPhone SE Video-Review: AlexBexi testet das „iPhone für alle“ auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Auch Videoblogger AlexiBexi hat ein neues iPhone SE in die Finger bekommen und diesem eine seiner berühmt-berüchtigten Cinematic-Reviews spendiert. Nachdem der Videoblogger vergangene Woche ein paar interessante Einblicke lieferte, wie...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iPhone SE Video-Review: AlexBexi testet das „iPhone für alle“ erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eizo: Neuer 24-Zoll-Bildschirm für Kreativschaffende

Eizo hat mit dem ColorEdge CS2420 einen neuen 24-Zoll-Monitor vorgestellt, der für die Bereiche Fotobearbeitung, Grafikdesign und Videoproduktion konzipiert wurde. Er kann eine Milliarde Farben darstellen (zehn Bit Farbtiefe pro Kanal) und deckt 99 Prozent des Adobe-RGB-Farbraumes ab.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preston Sterling: neues Adventure des Entwicklers von „Geheimakte Tunguska“ und „Lost Horizon“

Die deutsche Spieleschmiede Animation Arts hat sich bereits als Entwickler der Point-and-Click-Adventures Geheimakte Tunguska (AppStore) und Lost Horizon (AppStore) einen Namen gemacht. Mit Preston Sterling (AppStore) hat man am vergangenen Wochenende nun erstmals ein Spiel ohne Publisher im AppStore veröffentlicht.

Preston Sterling (AppStore), das mit vollem Namen „Preston Sterling und die Legende von Excalibur“ heißt, ist ebenfalls ein Adventure im klassischen Stil. Ihr schlüpft in die Rolle des gleichnamigen Helden Preston Sterling, einem Abenteurer, Glücksritter und Schatzsucher. Sein jüngster Auftrag scheint ihn aber an seine Grenzen zu bringen. Denn das Spiel beginnt mit einer Szene, in der Preston in einem alten Schuppen gefesselt vor einer tickenden Bombe sitzt…
Preston Sterling iOS
Doch erst einmal werden euch einfachere Aufgaben gestellt als diese zu entschärfen. Nach dieser kurzen Vorschau beginnt die Story richtig. Ihr brecht nachts in die Abtei von Glastonbury in Südengland ein. Euer aktueller Auftraggeber, ein steinreicher Kunstsammler aus Südafrika, hat euch nämlich mit dem lukrativen Auftrag geködert, das sagenumwobene Schwert Excalibur von König Artus zu finden. Das soll angeblich in diesen alten Klostergemäuern zu finden sein – oder zumindest Hinweise darauf…

Preston Sterling gefällt uns

Und so geht das Abenteuer dann seinen Gang. Nachdem ihr mit Geschick und Timing ein paar Wachen überwunden habt, dringt ihr in die Bibliothek des Hauses ein, um dort nach weiteren Hinweisen zu finden. Wie in jedem anderen klassischen Point-and-Click-Adventure gilt es dafür mit verschiedenen Dingen auf dem Display zu interagieren, Gegenstände im Inventar zu sammeln und im passenden Moment wieder hervorzukramen, um die vielen kleine Puzzle und Rätselaufgaben zu lösen, die sich euch immer wieder an vielen wunderschönen Schauplätzen in den Weg stellen.
Preston Sterling iOS
Wir hatten leider noch keine Gelegenheit, Preston Sterling (AppStore) komplett bis zum Ende zu spielen. Unsere ersten Eindrücke des neuen Adventures für iOS aus deutscher Indie-Entwicklung sind aber hervorragend. Eine tolle Optik, durchdachte Puzzle und eine spannende Suche. Noch besser gefällt uns, dass das Spiel komplett deutschsprachig lokalisiert ist und keinerlei In-App-Angebote beinhaltet – ein echter Premium-Download also.
Preston Sterling iOS
Wir werden auf jeden Fall Preston auf seiner Suche nach Excalibur weiter begleiten und können auch allen anderen Fans klassischer Point-and-Click-Adventures nach unseren bisherigen Eindrücken den nur 1,99€ teuren Download von Preston Sterling (AppStore) zweifelsohne empfehlen.

Preston Sterling Trailer

Der Beitrag Preston Sterling: neues Adventure des Entwicklers von „Geheimakte Tunguska“ und „Lost Horizon“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele geniale NASA-Wallpaper für dein iPhone und Mac

Die NASA bietet auf ihrer Webseite viele hochauflösende Weltraum-Bilder zum Download an. Sie eigenen sich hervorragend als Hintergrund-Bilder für das iPhone oder den Mac. Auch eine Serie an fiktionalen Reise-Postern im Retro-Stil gibt es.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple feiert seinen Vierzigsten – mit Bier und Piratenflagge

Apple feiert seinen Vierzigsten ? mit Bier und Piratenflagge

Mehr als 6000 Apple-Mitarbeiter haben sich am Freitag zu einer offiziellen Geburtstagsfeier in Cupertino versammelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MLB Saison-Start: Siri erweitert ihr Baseball-Wissen

MLB Saison-Start: Siri erweitert ihr Baseball-Wissen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple spendiert seiner Sprachassistententin Siri normalerweise außerhalb großer iOS-Updates keine zusätzlichen Neuerungen oder Features. Diese Regel wirft Apple wohl nun selbst über Bord und lernte Siri einen ganze Reihe neuer...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag MLB Saison-Start: Siri erweitert ihr Baseball-Wissen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magenta SmartHome: Telekom-Router fungieren künftig als Smart-Home-Zentrale

smarthome-headerDie Telekom will ihr Engagement im Smart-Home-Bereich ausbauen. Gemeinsam mit Technologiepartnern will das Unternehmen die hauseigene Plattform Qivicon zu Europas führender Smart-Home-Plattform erweitern. Für Endkunden interessant ist die in diesem Zusammenhang kommunizierte Erweiterung der Magenta-Produktfamilie. Künftig soll Telekom Smart Home als fester Bestandteil in die Magenta-Angebote integriert werden. Mehr als 40 Smart-Home-Partner Die Smart-Home-Plattform der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram verbessert Videofunktion

Instagram verbessert Videofunktion

Filme können nun aus mehreren Clips bestehen und dürfen bald auch etwas länger sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppDelete 4.2.5 - $7.99



AppDelete is an uninstaller that will remove not only applications but also widgets, preference panes, plugins, and screensavers along with their associated files. Without AppDelete these associated items will be left behind to take up space and potentially cause issues. The items you delete will be moved to the trash and arranged in a folder so that you can see exactly what was deleted and you know exactly where it came from. The items will not be removed from your computer until you empty them from your trash. You can also undo the last delete if you choose. AppDelete technology is also integrated into MacUpdate Desktop. This allows you to delete apps right from within MacUpdate Desktop by right-clicking on it and asking AppDelete to delete it.

There are several ways to activate AppDelete:

  • Drag items onto main window
  • Drag items onto dock
  • Select items through menu
  • Right-click to use AppDelete workflow
  • Throw items in trash
  • In MacUpdate Desktop, right click on any app and select "Delete with AppDelete"

There are several actions to take with AppDelete:

  • Delete the items
  • Log only the items
  • Archive the items to a .ZIP file for safekeeping or reinstallation at a later date.
  • Use Orphans feature to search and delete orphaned files


Version 4.2.5:
  • Improved search algorithm
  • Improved registration panel
  • Other fixes and improvements


  • OS X 10.7 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handstand lernen – Quicktipp!

Heutiges Thema:

Handstand lernen

In 60 Sekunden einen Handstand lernen mit den hoTodi Quicktipps! Egal in welcher Situation – einen Handstand halten zu können, sieht einfach immer lässig aus! Matthias von hoTodi.tv hat für dich ein Handstand Tutorial erstellt und erklärt dir wie es funktioniert: Schritt I
Gehe in die Hocke und setze deine Hände etwa schulterbreit auf den Boden auf   Schritt II Schwinge danach beide Füße nach oben und versuche dich ganz lang in die Vertikale zu strecken Körperspannung ist das wichtigste beim Handstand! Solltest du nach vorne überkippen, drücke ganz fest mit deinen Fingerkuppen gegen den Boden und gleiche damit die Bewegung aus. ProTip: Am Anfang ist es sinnvoll diesen Schritt an einer Wand oder mit einem Partner zu üben Schritt III Kontrollierter Abgang! (Nicht so wie im Video ;-D! ) Versuche im Kopf die Sekunden mitzuzählen und taste dich so Stück für Stück an deinen persönlichen Rekord heran! Am Ende sieht das dann so aus:
https://alugha.com/1/videos/ef1af638-d633-11e5-8d81-597f76fbe9a7 Keine Sorge wenn es am Anfang noch nicht so läuft. Wer einen Handstand lernen möchte, braucht Disziplin und Ausdauer – aber es lohnt sich! ———————————————————————————————— Du würdest gerne einen bestimmten Move lernen? Dann wünsch dir ihn in den Kommentaren und wir kommen dir gerne mit einem Video entgegen Wenn du auch mal Anregungen für ein Video hast, sag einfach bescheid, wir sehen dann, was wir machen können. Und ein Abo auf unserem Channel würde uns natürlich sehr freuen! Checke jetzt weitere Quicktipps: How To Backflip How To Spinning Kick The post Handstand lernen – Quicktipp! appeared first on hoTodi.tv.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Output Factory 1.5.50 - $169.95



Output Factory automates printing and exporting from Adobe InDesign. Batch print, export as single pages with variable file names, output layer versions, update modified links on the fly, preflight InDesign files before output, output to several formats at once, and much more.

Just select the documents, adjust settings, and Output Factory will do the rest for you automatically. Keep working with other programs while Output Factory processes InDesign files in the background. Or let Output Factory work while you're on a lunch break. Or leave it working overnight to output hundreds of documents, and the job will be done when you return in the morning.

Features
  • Batch output InDesign files with a click of a button
  • Supports print. PDF, PostScript, EPS, JPEG, TIFF, PNG, GIF, Flash, INX, IDML, EPUB and HTML
  • Export as single pages
  • Output files to multiple formats at once
  • Layer versioning: output layer combinations as single files
  • Variable output file names
  • Preflight InDesign files before output
  • Update modified links automatically
  • Process InDesign books (.indb)
  • Preflight final PDF with Acrobat Pro droplets
  • Send output files automatically over Internet and locally

Note: Output Factory is the new major version of BatchOutput. BatchOutput users can upgrade to Output Factory at a discount.



Version 1.5.50:
New
  • Users can now drop folders from the Finder directly on Output Factory's icon.


  • OS X 10.7 or later
  • Adobe InDesign CS3 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE – es ist relativ leicht zu reparieren

Bildschirmfoto 2016-04-01 um 07.36.39

Mit dem iPhone SE hat Apple wohl sehr viel richtig gemacht und man kann anhand der bereits veröffentlichten Reservierungszahlen sehr gut erkennen, dass dies die Kunden auch so sehen. Nun haben die Experten von iFixit auch gleich nach dem Zerlegen des iPhone SE eine Reparatur-Anleitung und auch eine Reparatur-Bewertung für das iPhone SE abgegeben und diese ist ziemlich gut ausgefallen. Immerhin 6 von 10 Punkten konnte das Gerät von Apple erreichen und liegt damit einen Punkt hinter dem iPhone 6 bzw. 6S.

So sollte jedes iPhone sein
Viele Apple-Fans sind sich einig: Das iPhone SE ist eigentlich das perfekt iPhone. Die Kamera steht nicht hervor und auch die Formgebung ist ideal. Nun passt auch noch der Umstand, dass das Gerät relativ einfach zu reparieren ist und das ist auch für viele Fans sehr wichtig. Wir würden uns für das iPhone 7 auch solche Eigenschaften wünschen, da man nicht immer auf „noch dünnere Geräte “ setzen muss, sondern auch auf andere Faktoren achten sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

»Wir knacken das« - FBI bietet sich als iPhone-Entschlüsseler an

Nur drei Tage nachdem das FBI eine eigene Möglichkeit gefunden hat, das iPhone 5c des Terroristen Syed Farook zu entschlüsseln, unterstützte die Sicherheitsbehörde auch die Strafverfolger in einem anderen Fall beim Knacken von Apple-Geräten. Zwei des Mordes beschuldigte Teenager in Arkansas waren in Besitz eines iPhones und eines iPods, bei deren Datenauslesung das FBI geholfen hat. Jetzt le...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CogniFit Brain Fitness für iPad

CogniFit ist das ultimative Gehirntrainings-App.

Spiele verschiedene Gehirnspiele, um dein Gehirn herauszufordern und deine kognitiven Fähigkeiten wie noch nie zuvor zu trainieren!

– „Tolle, lustige und fesselnde Spiele, die von Neurowissenschaftlern entworfen wurden.“ (CNN)
– „Ziemlich cool!“ (NBC)
– „Das beste App zur Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit“ (International Business Times)
– „CogniFit macht dich intelligent und zufrieden“ (Free Apps Arcade) 
– „Du suchst ein App für eine bessere Gehirnfitness? Suche nicht weiter.“ (The iMums) 
– „CogniFit Brain Fitness ist ein cooles Spiel, das dich intelligenter macht.“ (appDigity) 
– „Dieses App ist ausgezeichnet für Nutzer jeden Alters, um kognitive Fähigkeiten zu trainieren, es ist ganz einfach in der Anwendung.“ (The iPhone App Review) 
– „Was Gehirntraining-Apps anbelangt, ist das CogniFit Brain Fitness ein Juwel.“ (iPhoneGlance) 

Die wissenschaftlich erprobte Technologie von CogniFit wurde entwickelt, um dir ein optimales, personalisiertes Gehirntraining zu bieten. Jetzt steht es auch für dein Mobiltelefon zur Verfügung!

– Trainiere dein Gehirn wenn du unterwegs bist.
– Bewerte deine Leistungsfähigkeit und entdecke deine kognitive und mentale Gesundheit. 
– Du erhältst personalisierte Ergebnisse für grundlegende kognitive Fähigkeiten wie Gedächtnis, Konzentration und Aufmerksamkeit. 
– Trainiere mit dem personalisierten CogniFit Gehirntraining oder spiele Einzelspiele. 

Dieses iOS App wird mit der CogniFit-Webseite synchronisiert. Jeder Forschritt ist gleichzeitig auf beiden Plattformen zu sehen!

WP-Appbox: CogniFit Brain Fitness für iPad (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Acht Tipps, damit der Akku länger hält

Habt Ihr ein neues iPhone SE und der Akku ist schwächer als erwartet?

Der Blogger Rene Ritchie hat acht brauchbare Tipps gesallemt, mit denen Ihr dafür sorgt, dass die Batterie des iPhone SE länger durchhält. Wir fassen die acht Optionen kompakt für Euch zusammen.

iPhone SE

1. Warten

Es hört sich zwar komisch an, aber wenn Ihr noch ein paar Tage wartet, könnte sich der Akkuverbrauch einpendeln. Bei neuen Geräten geht der Akku am Anfang immer schneller zur Neige, da das Gerät unbewusst mehr genutzt wird und auch im Hintergrund noch etwas arbeitet.

2. Der Standby-Test

Es ist gut möglich, dass es Euch nur so vorkommt, dass der Akku schneller leer läuft. Merkt Euch den aktuellen Stand und rührt das Gerät für 20 bis 40 Minuten nicht an. Nach dieser Zeit überprüft Ihr den Akkustand. Wenn es keinen großen Unterschied gibt, müsste alles okay sein. Wenn nicht, probiert einen der nächsten Tipps.

3. Neu starten

Der älteste Trick, der aber in gefühlten 99 Prozent der Fällen funktioniert: Startet das Gerät neu, indem Ihr den Home- und Power-Button gleichzeitig so lange drückt, bis Ihr das Apple-Logo seht. Lasst die Tasten dann los und wartet, bis das Handy fertig gestartet ist.

4. Nutzung analysieren

iOS 9 integriert ein praktisches Werkzeug, mit dem Ihr Eure Nutzung und den Akkuverbrauch analysieren könnt. Geht dazu in die Einstellungen zum Akku-Menü. Dort wird Euch eine Liste mit umfangreichen Statistiken präsentiert.

5. Zurücksetzen

Möglicherweise gab es einen kleinen Fehler beim Aufsetzen oder Wiederherstellen. Das Neu-Aufsetzen des Gerätes sollte helfen. Allerdings solltet Ihr dann kein Backup mehr einspielen, um die Fehlerquelle auszuschließen.

6. Akkufresser deaktivieren

Diverse Dienste im Hintergrund saugen auch am Akku. Wenn Ihr diese deaktiviert, solltet Ihr etwas länger ohne den Gang zur Steckdose auskommen:

  • GPS
  • Apps im Hintergrund
  • Push-Benachrichtigungen
  • Gutes mobiles Netz ist besser als schwaches WLAN-Signal
  • Gutes 3G ist besser als schwaches LTE-Signal
  • Deaktiviert Töne (wie die Tastatur-Klicks)
  • Lasst den Bildschirm automatisch nach einer Minute ausgehen
  • Deaktviert Bluetooth
  • Deaktiviert WiFi (wenn Ihr es nicht verwendet)
  • Kopfhörer statt Lautsprecher zum Musikhören verwenden

7. Energiesparmodus verwenden

Aktiviert den Energiesparmodus unter Einstellungen -> Akku. Dieser deaktiviert einige Dienste im Hintergrund und sorgt so für längere Laufzeiten.

8. Apple kontaktieren

Wenn das alles nichts hilft, könnt Ihr einfach mal Apple kontaktieren. Vielleicht ist der Akku defekt – das kommt durchaus auch hin und wieder vor, wenn auch selten.

iPhone SE hier kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI bietet Hilfe an – iPhones sollen für weitere Behörden geknackt werden.

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“. Mit dieser Aussage richtete sich der DDR Staatschef Walter Ulbricht am 15. Juni 1961 an Pressevertreter. Es dürfte hinreichend bekannt sein, wie die Geschichte verlief. Ein Stück weit erinnern uns die Aussagen des FBI an die Aussage von Ulbricht. Im Streit mit Apple gab das FBI zu verstehen, dass nur ein einzelnes iPhone im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens geknackt werden sollte. Mittlerweile konnte das FBI das betroffene iPhone 5C knacken und bietet seine Hilfe weiteren Behörden an.

fbi

FBI will für weitere Behörden iPhones knacken

Mit Hilfe eines externen Unternehmens, vermutlich hat sich das FBI die Dienste der israelischen Firma Cellebrite gesichert, ist es der US-Behörde eigenem Bekunden zufolge gelungen, ein iPhone 5C zu knacken. Kurz darauf wurde bekannt, dass das FBI in einem weiteren Ermittlungsverfahren angeboten hat, ein iPhone und ein iPod zu entschlüssel und nun taucht ein internes Schreiben des FBI auf, in dem die Rede davon ist, dass man weiteren Behörden die Hilfe beim Knacken eines iPhones aktiv angeboten hat.

The FBI said in a letter to local authorities that it understands the challenges they face and that they lack necessary tools to monitor and investigate the communications of suspects who use encrypted mobile devices, according to the correspondence obtained by Reuters on Friday.

An einem Brief an örtliche Strafverfolgungsbehörden in den USA heißt es, dass man die Herausforderungen und das Fehlen von notwenigen Hilfsmittel zum Knacken eines iPhones verstehen würde. Die eigenen Erkenntnisse möchte man Teilen und so den örtlichen Behörden, die nicht über entsprchende Tools verfügen, helfen, so Reuters.

Apple selbst hat sich geweigert, eine Hintertür in iOS einzubauen und das eigene System zu knacken. Apple dürfte zumindest grob einen Überblick darüber haben, wie es dem FBI gelungen ist, an die Daten des iPhone 5S zu gelangen. Gleicheitig, und davon sind wir felsenfest überzeigt, wird Apple alles daran setzen, die Möglichkeit mit einem zukünftigen iOS-Update zu Nichte zu machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backflip / Rückwärtssalto lernen – Quicktipp!

Heutiges Thema:
Rückwärtssalto lernen

In 60 Sekunden einen Rückwärtssalto lernen mit den hoTodi Quicktipps! Der Backflip aus dem Stand ist ein schon anspruchsvoller Move, er untergliedert sich in drei Phasen: Phase I: Absprung Diesen Part trainierst du am Besten mit einem Freund zusammen, der dich von hinten stützt. Springe im Stand mit leichtem Druck gegen deine Hilfestellung und versuche so hoch wie möglich zu kommen. Wenn das klappt, kannst du das gleiche mit angezogenen Knien versuchen – so hast du bereits die Hälfte geschafft ;-)! Phase II: Drehung Springe aus dem schulterbreiten Stand möglichst weit nach oben und reiße deine Arme mit. Näherst du dich deiner Maximalhöhe an, ziehe die Knie zusammen und mach dich ganz klein. Phase III: Landung Das ist der letzte Schritt – öffne dich und versuche deine Startposition wieder zu erreichen (schulterbreiter Stand). Am Ende sollte es dann so aussehen:
https://alugha.com/1/videos/cd8f276a-d1af-11e5-9dbd-6dd1be9350a0
Keine Sorge wenn es am Anfang noch nicht so läuft. Wer einen Backflip lernen möchte, braucht Disziplin und Ausdauer – aber es lohnt sich! ———————————————————————————————— Du würdest gerne einen bestimmten Move lernen? Dann wünsch dir ihn in den Kommentaren und wir kommen dir gerne mit einem Video entgegen Wenn du auch mal Anregungen für ein Video hast, sag einfach bescheid, wir sehen dann, was wir machen können. Und ein Abo auf unserem Channel würde uns natürlich sehr freuen! Checke jetzt weitere Quicktipps: How To Handstand How To Spinning Kick   The post Backflip / Rückwärtssalto lernen – Quicktipp! appeared first on hoTodi.tv.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPhone-SE-Nachfrage gleicht Rückgang beim 6s nicht aus

Bericht: iPhone-SE-Nachfrage gleicht Rückgang beim 6s nicht aus

Laut Informationen aus Apples Lieferkette wird das neue 4-Zoll-Smartphone die Schwäche bei den regulären iPhones nur teilweise kompensieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LaCie stellt Thunderbolt-2-Speichersystem mit 40 TB Kapazität vor

Der Speichersystem-Hersteller LaCie hat die RAID-Lösung "5big Thunderbolt 2" in einer neuen Version mit 40 TB Kapazität angekündigt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpeedOn: Telekom verändert Daten-Zubuch-Option

datentarifDie Deutsche Telekom experimentiert mit einer Ausweitung ihrer SpeedOn Zubuch-Option und scheint zukünftig mehrere Daten-Pakete zum optionalen Zukauf anbieten zu wollen. pass.telekom.de: Volumen aufgebraucht Befristet bis Ende Juli 2016 offeriert der Mobilfunk-Anbieter all jenen Kunden, die ihr monatliches Inklusivvolumen bereits ausgeschöpft haben, aktuell drei unterschiedliche Pakete. Neben der Standard-Option, die nach wie vor für einen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trial-Rennspiel „Rock(s) Rider HD Edition“ erstmals für lau laden

Trial-Rennspiel „Rock(s) Rider HD Edition“ erstmals für lau laden

Zum ersten Mal seit dem Release im vergangenen Spätsommer könnt ihr Rock(s) Rider HD Edition (AppStore) kostenlos aus dem AppStore laden.

Bisher lag der Preis für die Universal-App bei durchweg 2,99€, die ihr erstmals kostenlos kostenlos einsparen könnt. Ein Phone 4s, iPad 2, iPad mini, iPod touch der 5. Generation oder höher ist mindestens erforderlich. Und ihr solltet ihr einiges an freiem Speicher haben, denn der Download ist gut einen Gigabyte groß.
Rock(s) Rider HD Edition iOS
Das ist primär der guten Grafik von Rock(s) Rider HD Edition (AppStore) geschuldet. Denn der Titel ist eine grafisch überarbeitete Version des bereits 2012 erschienenen Rock(s) Rider (AppStore).

Rock(s) Rider bietet Grafik auf Konsolenniveau

Rock(s) Rider HD Edition (AppStore) ist ein klassisches Trial-Rennspiel für iOS, in dem ihr mit einem Motorrad oder Trike möglichst schnell und sturzfrei anspruchsvolle Kurse überwinden müsst. 64 Level in 5 verschiedenen Umgebungen bietet das Spiel, in denen ihr euch nicht nur mit der Zeit, sondern auch realen Boss-Gegnern messen könnt. Gesteuert wird euer Motorrad über 4 Buttons, über die ihr Gas geben und bremsen sowie euch vor- und zurücklehnen könnt. Durch Erfolge und Wetten sammelt ihr Cash, das ihr dann wieder reinvestieren könnt.
Rock(s) Rider HD Edition iOS
Das Gameplay von Rock(s) Rider HD Edition (AppStore) macht durchaus Spaß, die Grafik ist annähernd auf Konsolenniveau. Tolle Licht- und Schatteneffekte, vom Wind bewegte Szenarios, Staubpartikel in der Luft, detailreiche Texturen und vieles mehr sorgen für ein optisch beeindruckendes Trial-Rennspiel, das in Sachen Grafik ganz weit vorne in diesem Genre anzusiedeln ist. Wer gerne Trial-Rennspiele auf seinem iPhone oder iPad spielt, für den lohnt sich der aktuell kostenlose Download zweifelsohne. Weitere Infos gibt es in diesem Artikel.

Der Beitrag Trial-Rennspiel „Rock(s) Rider HD Edition“ erstmals für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird das iPhone SE ein Erfolg? Alles eine Frage der Marge

Der Preis für Apples iPhone SE liegt deutlich unter dem Preis für das aktuelle Flaggschiff. Dabei hat das Unternehmen im iPhone SE auch Hardware verbaut, die so auch beim iPhone 6s zum Einsatz kommt. Für den niedrigen Preis gibt es mehrere Gründe: Zum einen musste Apple keine neuen Produktionsketten aufbauen. Zum anderen verzichtet das Unternehmen aus Cupertino aber offenbar auch auf die übliche iPhone-Gewinnmarge.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mein Vogelfächer: Lehrreiches Taschenbuch mit interaktiver App für Kinder

Am Wochenende war das Wetter schon richtig toll. Wer mit seinen Kindern auf Entdeckungsreise gehen möchte, kann das mit dem neuen Taschenbuch „Mein Vogelfächer“ machen.

Mein Vogelfaecher

Wer mit offenem Fenster schläft, wird seit einigen Wochen wieder mit einem besonders tollen Gesang geweckt. Selbst in den Städten sind die Vögel wieder auf Hochtouren im Einsatz. Aber wer trällert dort eigentlich und woran erkennt man die verschiedenen Vogelarten? Bei diesem Fragen hilft das 7,99 Euro teure Taschenbuch „Mein Vogelfächer“ (Amazon-Link) weiter, das im praktischen Karteikartenformat daherkommt und perfekt für den mobilen Einsatz geeignet ist.

Natürlich würden wir euch ein solches Buch nicht vorstellen, wenn es nicht irgendetwas mit einer App zu tun hätte. Mein Vogelfächer stammt aus der LeYo-Serie von Carlsen und kann zusammen mit der LeYo-App verwendet werden. Nach dem Download der Haupt-Applikation müssen lediglich die digitalen Inhalte des Vogelfächers heruntergeladen werden, zusätzliche Kosten fallen hier natürlich nicht an.

Mein Vogelfächer stellt 43 heimische Vögel vor

Mein Vogelfächer und die Inhalte aus der App helfen dabei, 43 verschiedene Vögel aus unserer Heimat näher kennenzulernen. Auf jeder Karteikarte sind die wichtigsten Zahlen und Fakten sowie zahlreiche interessante und wissenswerte Informationen rund um den jeweiligen Vogel vermerkt. Zusätzlich gibt es einige kleine Wissens-Spiele, in denen die zuvor gelernte Inhalte spielerisch abgefragt werden. Noch mehr Inhalte gibt es dann über die LeYo-App.

In der App stehen vier verschiedene Symbole zur Auswahl: Ton, Auge, Ohr und Hand. Zielt man danach mit dem grünen Sucher auf die Karteikarte, wird je nach aktivierter Kategorie eine Aktion ausgelöst. So hört man den Gesang des Vogels, kann die Texte vorlesen lassen, kleine Animationen auslösen oder zusätzliche Bonus-Inhalte aktivieren.

Für einen Preis von 7,99 Euro bekommt man bei Mein Vogelfächer jedenfalls sehr viel geboten. Besonders gut gefällt uns die Tatsache, dass sich der praktische Fächer auch komplett ohne App nutzen lässt und auf Wunsch um weitere digitale Inhalte erweitert werden kann.

Der Artikel Mein Vogelfächer: Lehrreiches Taschenbuch mit interaktiver App für Kinder erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wird dein iPhone zum alleswissenden Lexikon

Enzyklopädien und Lexika für iPhone, iPad und iPod touch im Test. Wer früher den Brockhaus aus dem Schrank holte, zückt heute meist nur noch das iPhone. Mit den richtigen Apps weiß das Smartphone auf fast jede Frage eine Antwort. Wir haben uns umgeschaut und die besten Lexika und Enzyklopädien für iOS zusammengetragen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfache Kunststoffhalterung für Apple TV 4

500Apple TV 4 muss nicht zwangsläufig auf dem Fernsehschrank stehen, ihr könnt die schwarze Box auch ohne Funktionseinbußen hinter dem TV-Gerät verstecken. Apple bietet für diesen Zweck ja selbst eine Halterung an, die neben der TV-Box selbst auch die Fernbedienung Siri Remote mit wegpackt. Allerdings werden im Apple Store für die TotalMount Pro stolze 34,95 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google arbeitet an neuartiger Gesichtserkennung

Alphabet Logo Google Thumb

Googles Forschungsabteilung arbeitet an einer neuen biometrischen Technik zur Absicherung kritischer Vorgänge. Anders, als bei anderen fotobasierten Verfahren, steht hier der Echtzeitgedanke im Vordergrund.

Während Apple auf den Fingerabdruck setzt, um seine Mobilgeräte zu schützen und beispielsweise Onlinezahlungen im App Store oder via Apple Pay abzusichern, gehen andere Akteure verschiedene Wege. Der Gesichtsscan stellt nur eine weitere Möglichkeit dar, doch konnte dieses Verfahren nicht durch seine Sicherheit überzeugen: Zu leicht lassen sich Systeme von Fotos der berechtigten Person austrixen, auch der von verschiedenen Dienstbetreibern eingebaute Blinzeltest zur Authentifizierung bietet keine ausreichende Sicherheit. In diesem Wege eine Kreditkartenzahlung abzusichern, wie es Mastercard für den Sommer plant, dürfte bei einigen Nutzern für Kopfschmerzen sorgen. Google arbeitet an einem anderen Weg: Auch hier spielt das Gesicht eine Rolle, jedoch soll für einen bestimmten Zeitraum das Gesicht einer berechtigten Person permanent beobachtet werden.

Zusammengesetztes Gesicht / Google ATAP

Zusammengesetztes Gesicht / Google ATAP

Die Schwierigkeit hierbei ist, dass zum Beispiel Frontkameras häufig Gesichter nur abgeschnitten aufnehmen, was konventionelle Gesichtserkennungsverfahren überfordert. Die Google-Forschungsabteilung Advanced Technology and Projects (ATAP), die einst zu Motorola gehörte und nach dessen Verkauf durch Google im Konzern blieb, arbeitet nun an einer Technik, die vollständige Gesichter aus verschiedenen Fragmenten einer Aufnahme zusammensetzt. Erste Tests dieses Verfahrens wurden auf einem iPhone durchgeführt: 50 Videos bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen wurden aufgenommen. Die Facial Segment-based Face Detector‘ (FSFD) genannte Technik konnte dabei erstaunlich gut Gesichter aus Fragmenten zusammensetzen. Die Forschung ist allerdings noch nicht marktreif. Ob und wann sie in kommerziellen Produkten Einzug hält, ist noch nicht absehbar.

The post Google arbeitet an neuartiger Gesichtserkennung appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mögliche Beteiligung: Was will Amazon mit dem Kartendienst HERE?

Am vergangenen Wochenende zogen Mutmaßungen weite Kreise, dass Amazon beim Kartendienst HERE einsteigen will. Wir erinnern uns: Die Sparte ging im vergangenen August von Nokia in die Hände der deutschen Autobauer BMW, Audi und Daimler über. Diese sind allerdings offen für weiter Partner und es gebe „großes Interesse“ an Verhandlungen dazu. Die Nachrichtenagentur Reuters brachte hier mit Bezug auf informierte Kreise den Online-Riesen Amazon ins Spiel.

Eine derartige Partnerschaft könnte für beide Seiten von Vorteil sein.

here-maps

Amazon hat den Insidern zufolge sogar bereits die Gespräche mit den Eigentümern der Karten aufgenommen. Der Versandhändler will in Zukunft seine Logistik weiter ausbauen und noch schneller liefern können. Zuletzt war von zwei Stunden in Ballungszentren die Rede. Da sind zuverlässige Karten mit Echtzeit-Informationen ein großer Gewinn für die Logistik.

Aber auch die Autobauer könnten von einer Partnerschaft profitieren. Im Zuge des automatisierten Fahrens fallen einige Datenmengen an, die gespeichert und bewegt werden müssen. Da kommt ein Speicherdienst, den Amazon auch führt, ganz gelegen.

Bislang liegen noch keine Stellungnahmen der beteiligten Unternehmen vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Erfahrungen, Nutzerberichte, Benchmarks

Seit vergangenem Freitag liefert Apple das neue iPhone SE aus (zur Produktseite: )und zahlreiche Nutzer konnten ihr neues iPhone daher schon in Betrieb nehmen. Inzwischen kursieren diverse Erfahrungsberichte, in denen Anwender ihre Beobachtungen schildern. Insgesamt lässt sich beobachten, dass die Kundenreaktionen weitgehend positiv ausfallen und Apples jüngster iPhone-Spross gelobt wird. Die h...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Browser: Netflix Party mit Euren Freunden feiern

Chrome-User sollten sich unbedingt das Addon Netflix Party ansehen.

Ist die Erweiterung installiert, könnt Ihr gemeinsam mit Freunden Netflix-Filme und -Serien ansehen – auch dann, wenn sie nicht neben Euch sitzen.

Gemeinsamer Chat

Wird ein Video gestartet, öffnet sich eine Leiste, über die Ihr mit ihnen chatten könnt. Die aktuelle Position im Video wird dabei über alle Zuseher Eurer Gruppe hinweg synchronisiert.

Netflix Party

Netflix-Videos synchron mit Freunden ansehen

Pausiert ein User das Video, wird es auch bei den anderen Nutzern gestoppt. Das Gleiche gilt fürs Herumspringen in der Zeitleiste. Selbstverständlich werden nicht sofort alle Addon-User zu Eurer Gruppe hinzugefügt.

Beim Starten einer Party-Session erhaltet Ihr einen Link, den Ihr dann mit Freunden teilen könnt und über den sie dann einsteigen. Die Browser-Erweiterung kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Bitte beachtet: Es funktioniert bisher nur in der Desktop-Version von Chrome.

Netflix Netflix
(46)
Gratis (universal, 37 MB)
Chrome – der Browser von Google Chrome – der Browser von Google
(17)
Gratis (universal, 63 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Fotobearbeitungssoftware: darktable im Einsatz

Es muss nicht immer Photoshop Lightroom sein, wenn es um Bildverwaltung und RAW-Entwicklung geht. In der Open-Source-Gemeinde halten sich wacker Alternativen zum Platzhirsch von Adobe, die rein gar nichts kosten. Etwa darktable, das seit dem Jahr 2007 fortwährend weiterentwickelt wird und inzwischen in der Version 2.0.3 vorliegt. Doch kann auch gut sein, was es gratis gibt?









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taylor Swift wirbt mit Slapstick-Einlage für Apple Music

Mit dem Musikstreamingdienst Apple Music verbindet die Sängerin Taylor Swift inzwischen eine enge Partnerschaft. Nachdem sie vor dem Start des Dienstes noch Apples Ankündigung kritisierte, in den Probemonaten keine Gebühren an die Künstler abzuführen, arbeitete sie nach Apples Kurswechsel eng mit dem Unternehmen zusammen. Im Dezember gewährte sie Apple Music den exklusiven Stream ihrer »1989 Wo...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und der Traum vom unknackbaren iPhone

Der Streit zwischen Apple und dem FBI hat auf den ersten Blick keine endgültige Lösung gefunden, da es dem FBI gelungen ist, Apples Sicherheitsmaßnahmen bei einem iPhone zu umgehen. Apples Ingenieuren zufolge ist dies aber genau das ideale Ende der Auseinandersetzung. Denn es werde niemals die perfekte Software geben. Vielmehr sei es ein ewiges Wettrüsten zwischen der Entwicklung von Sicherheitsfunktionen und dem Entdecken von Schwachstellen in der Software.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angularis 2: rasantes Highscore-Game aus deutscher Indie-Entwicklung

Der deutsche Indie-Entwickler Owleet Entertainment hat vor wenigen Tagen sein neues Spiel Angularis 2 (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Der Download der Universal-App kostet 99 Cent.

Wie man bereits am Namen unschwer erkennen kann, ist das neue Spiel der Nachfolger des 2014 im AppStore erschienenen Angularis (AppStore). Wie der Vorgänger ist auch Teil 2 ein immer rasanter werdendes Highscore-Game.
Angularis 2 iOS
Per Wischer dreht ihr ein Teilstück eines Kreises mittig auf dem Display. Außen herum erscheinen zahllose weitere Kreise, die mit der Zeit schrumpfen und so auf die Mitte des Bildschirms zulaufen. Auch auf diesen Kreisen ist ein Teilstück farbig hervorgehoben. Dieses müsst ihr mit dem mittleren Kreisstück quasi durchfliegen.
Angularis 2 iOS
Dafür dreht ihr das Kreisstück jeweils nach links und rechts, indem ihr die entsprechende Displayseite dreht. Jeder Treffer bringt euch einen Punkt. Macht ihr hingegen einen Fehler, ist ein Durchgang auch schon wieder vorbei. Am Anfang einer jeden Runde geht es noch eher gemächlich zu, das Tempo steigt aber kontinuierlich an. Solides Highscore-Game als Premium-Download für alle Fans rasanter Reaktionsspiele.

Der Beitrag Angularis 2: rasantes Highscore-Game aus deutscher Indie-Entwicklung erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Krypto-Messenger Threema mit verbesserten Multimediafähigkeiten

Krypto-Messenger Threema mit verbesserten Multimediafähigkeiten

Die iOS-App kann nun auch animierte GIFs versenden und anzeigen. Zudem gibt es weitere Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf Apple Watch & iPhone Dock, 480GB SSD, Dashcam, USB-Ladegeräte und mehr

Eine neue Woche bringt neue Amazon Blitzangebote. Auch am heutigen Montag hat sich der Online-Händler wider allerhand Produkte rausgesucht, um diese zu deutlich reduzierten Preisen in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient sich Amazon bei seinen Blitzangeboten nahezu am gesamten Produktportfolio und reduziert Artikel aus dem Bereich Elektronik & Technik, Garten, Freizeit, Kinder, Sport etc. Neben den klassischen Blitzangeboten, die es auch Angebote des Tages (z.B. 480GB SSD).

amazon040416

Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

08:00 Uhr

09:00 Uhr

10:30 Uhr

12:00 Uhr

15:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

19:00 Uhr

Angebot des Tages

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alternative zu GoPro unter 100 Euro?

Action Videos sind immer mega spektakulär und super schön anzusehen und natürlich reizt es immer, auch mal so ein Video zu drehen! Aber was tun wenn weder eine GoPro, noch das Geld für eine GoPro da ist?

Alternative zu GoPro

Zum Glück gibt es immer mehr Hersteller die Actioncams anbieten – wir haben getestet: Alternative zu GoPro? Lasst es uns herausfinden!
https://alugha.com/1/videos/129010fe-cf0c-11e5-9258-83928d67f7d3 Persönliches Fazit von Matthias
Wenn man auf schicke Zeitlupen verzichten kann, muss man für einfache Actioncam-Videos nicht gleich zu einer teuren GoPro greifen – für den Anfang tut es diese hier auch! Technische Details und Eigenschaften
Marke: Instabox
Modell: Actioncam 1080p30
Wasserdicht: ja im Case bis 40m
Auflösung: 1080p 30fps, 720p 60 fps
Aufnahmezeit: ca. 1h
Fotoauflösung: 14 MP
Display: ja
Preis: ca. 90,- EUR Die Instabox gibt es auf Amazon* zu kaufen. Checke jetzt weitere Tutorials von mir wie zB. Softbox mit professionellem Licht! The post Alternative zu GoPro unter 100 Euro? appeared first on hoTodi.tv.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hue Lux Starter-Kit: Sehr günstiger Einstieg in die Hue-Welt

Auf Amazon bekommt ihr derzeit ein sehr günstiges Angebot für einen Einstieg in die Welt von Philips Hue.

Hue Lux Starter-Kit

Ich habe mir in den letzten Monaten und Jahren schon viele SmartHome-Systeme angeschaut, komplett smart ist mein Zuhause aber noch lange nicht. Wirklich etabliert hat sich in meinen vier Wänden lediglich Philips Hue, das ja auch in der appgefahren-Community sehr weit verbreitet ist. Einen günstigen Einstieg in die Welt von Philips Hue gibt es heute bei Amazon, wo das Hue Lux Starter-Kit samt Bridge und zwei weißen LED-Birnen für 49 Euro angeboten wird.

  • Hue Lux Starter-Kit für 49 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 62 Euro

Zum Produkt selbst müssen wir noch einige Anmerkungen liefern. Zunächst einmal erhaltet ihr die alte Bridge, welche noch nicht über HomeKit und die Siri-Anbindung verfügt. Ihr könnt das Licht also nicht mit Sprachkommandos steuern, sondern lediglich über die App oder einen zusätzlichen Schalter wie etwa den Hue Dimmer oder Hue Tap.

Philips Hue Tap Wandhalterung

Außerdem können über die Hue-App Aktionen über den Automatisierungsdienst IFTTT ausgeführt werden. So lässt sich das Licht beispielsweise automatisch anschalten, sobald es draußen dunkel wird. Oder ihr eine Facebook-Nachricht bekommt. Oder Bayern mal wieder ein Tor schießt. Denkbar ist auch der Einsatz als Lichtwecker mit einem virtuellen Sonnenaufgang im Schlafzimmer oder die Fernsteuerung von jedem Ort auf der Welt.

Bei den Hue Lux Lampen handelt es sich ebenfalls um die Vorgänger-Generation, wobei die Unterschiede zu den neuen Hue White nun wirklich nur auf dem Papier zu finden sind. Die beiden LEDs verfügen über eine E27-Fassung, sind in wenigen Sekunden einsatzbereit, liefern warm-weißes Licht mit 750 Lumen und sind natürlich dimmbar. Buntes Licht wie bei den teuren Hue-Lampen sind mit den Hue Lux allerdings nicht möglich.

Für wen lohnt sich der Einstieg? Für alle Sparfüchse, die einen möglichst günstigen Einstieg in die Hue-Welt wünschen und erst einmal schauen wollen, ob dieses „per App gesteuerte Licht“ überhaupt etwas taugt. Selbstverständlich lässt sich das System später auf Wunsch mit anderen Produkten aus der Hue-Familie oder auch aus der Osram-Serie Lightify erweitern.

Der Artikel Hue Lux Starter-Kit: Sehr günstiger Einstieg in die Hue-Welt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Springende Daten im iPhone-Kalender

termine-bugNachdem uns inzwischen mehr als eine E-Mail zum Thema vorliegt, wollen wir euch die zuletzt aufgeschlagene Zuschrift des ifun.de-Lesers Alex nicht vorenthalten. Auch dieser beklagt einen (offenbar sehr selten) auftretenden Fehler in der Termin-Ansicht des Standard-Kalenders. So springt der Terminplaner Apples stellenweise zwischen den angezeigten Monaten hin und her und ignoriert die getroffene Datums-Auswahl in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt Autisten bei iPad-gestützter Kommunikation

In einer neuen Video-Serie zeigt Apple anlässlich des Autismus-Akzeptanzmonats, wie sich Nutzer mit Einschränkungen über Apple-Technologien in die Gesellschaft einbringen können. In den vorliegenden zwei Videos zeigt Apple das Leben von Dillan Barmache, der als Autist zunächst erhebliche Schwierigkeiten hatte, mit seiner Umgebung zu kommunizieren. Problematisch war insbesondere das Sprechen von...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac & i Heft 2/2016 jetzt im Heise-Shop

Mac & i Heft 2/2016 jetzt im Heise-Shop

Ihr Mac wird dreimal so schnell, wenn Sie seine Festplatte durch eine SSD ersetzen (lassen). Die Redaktion zeigt, wie das geht und wer die Aufgabe übernimmt, falls Sie sich das nicht trauen. Außerdem: OS X Server, iPhone SE und das iPad Pro mit 9,7 Zoll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Furdemption – A Quest For Wings

Der Quest für Flügel. Gönne Dir eins der best-in-class Puzzle-Abenteuer. Gehe auf gefährliche Reise mit einem königlichen Kaninchen, das aus der Hölle auszubrechen versucht.

Auf dem Weg findest Du glühende Lava, tödliche Fallen, und Grauen erregende Sensenmänner. Nutze Weisheit und Geschick, um 140 handgefertigte Level, proppenvoll mit Herausforderungen, zu bewältigen.

• Kontrollen so fließend, sie fühlen sich wie eine Verlängerung der Hand an
• Einfache Streichbewegungen, kindgeprüft und anerkannt
• 140 zunehmend herausfordernde Level
• Eine Mischung von Geschick und Problemlösungspuzzles zur Erfreuung der Sinne
• Geschmeidige Animation, die Dich in die Welt eintauchen lässt
• Originale Musik von Jefferson Apply
• Universelles app spielt perfekt auf iPhones und iPads
• 3 iCloud Spielmöglichkeiten, damit Deine Geschwister auch spielen können!
• Ein erstklassiges Erlebnis ohne in-App Käufe oder Werbung
• Nur im App Store

WP-Appbox: Furdemption - A Quest For Wings (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla mit Rekordbestellungen des Tesla 3

190.301.330

Wir haben schon vor dem Wochenende darüber berichtet, dass Tesla mit seinem neuen Model 3 den Massenmarkt erreichen möchte. Experten gingen davon aus, dass das Unternehmen dies zwar zu einem gewissen Teil schaffen könnte, aber dass das Interesse wirklich so groß zu sein scheint, ist durchaus überraschend. Tesla hat nämlich bereits 276.000 Reservierungen in der Tasche, was einem Auftragsvolumen von rund 10 Mrd. US-Dollar entspricht. Dies bedeutet, dass der Tesla 3 bereits das beliebteste Elektro-Fahrzeug ist, bevor es überhaupt auf dem Markt ist. Die Produktion solch hoher Stückzahlen wird für Tesla sicherlich eine Herausforderung.

Es ist erst Ende 2017 soweit
Wer sich jetzt schon für einen Tesla eingeschrieben und 1.000 Euro Anzahlung geleistet hat, wird sich noch bis Ende 2017 gedulden müssen, bis das Fahrzeug dann auch wirklich ausgeliefert werden kann. Man geht davon aus, dass die Warteliste schon bis 2018 reichen wird, wenn das Interesse ungebrochen groß bleibt. Für Tesla selbst ist dies ein großartiger Erfolg, der so nicht erwartet wurde. Nun wird es interessant, ob auch Apple wirklich in dieses Business einsteigen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI vs. Apple: Neue Rätsel um den Hacker des iPhone 5c

Erneut gibt es Spekulationen, wer das Terroristen-iPhone 5C im FBI-Fall geknackt haben könnte.

Wieder wird die israelische Sicherheitsfirma Cellebrite ins Gespräch gebracht. Aktuell heißt es, dass iPhone des Attentäters von San Bernadino sei von einem „brillianten“ Hacker aus Seattle gemeinsam mit „Elite-Ingenieuren von Cellebrite“ geknackt worden sein.

Hacker Daten Sicherheit

Cellebrite soll iPhone geknackt haben

Dass Cellebrite mit dem FBI in dem Fall zusammengearbeitet hat, meldete in der letzten Woche bereits die israelische Publikation Yedioth Ahronoth. Danach ging das Wirrwarr aber weiter: CNN wollte aus sicherer Quelle erfahren haben, dass Cellebrite mit dem gesamten Fall nichts zu tun habe.

Auch Apple selbst versucht an Informationen zu der Sicherheitslücke zu kommen. Bisher sei dem Konzern das jedoch noch nicht gelungen sein, berichtet appleinsider.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gigantisch: Rundflug über den neuen Apple Campus

Der Apple Campus 2 welcher im nächsten Jahr fertiggestellt wird, wird gigantisch. Matthew Roberts ist mit seiner Drohne über die Baustelle geflogen und liefert und einmal mehr Videos die das Ausmass des Baus zeigen.
Jetzt gut sichtbar; die gebogenen Glasflächen welche von der Firma Seele aus Gerstenhöfen bei Augsburg (D) angeliefert werden. Im Campus werden mehr als 12’000 Angestellte arbeiten. Apple will 2017 in den neuen Komplex ziehen.
Original article: Gigantisch: Rundflug über den neuen Apple Campus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rock(s) Rider: Motorrad Trial heute kostenlos bestreiten

Zum Wochenstart gibt es das sonst 3 Euro teure Rock(s) Rider kostenlos.

rocks rider hd

Rock(s) Rider (App Store-Link) in der HD-Edition wird erstmals im App Store verschenkt. Wer seine Künste auf dem Motorrad zeigen möchte, kann jetzt zum sonst 2,99 Euro teuren und 2,42 GB starken Download greifen, der für iPhone und iPad verfügbar ist. Obwohl es sich um ein Bezahl-Spiel handelt, haben die Entwickler von ECA-Games nicht auf In-App-Käufe verzichtet.

Wie es für Trial-Spiele üblich ist, müsst ihr auch in Rock(s) Rider mit eurem Motorrad diverse Parcours meistern. So gibt es unter anderem jeweils 15 freischaltbare Skins für das Motorrad und Outfits für die Fahrer, 64 Level in fünf industriellen Umgebungen, mehr als 150 Herausforderungen und bis zu neun Steuerungsvarianten für verschiedene Spieler-Typen.

Rock(s) Rider mit Grafiken in Konsolen-Qualität

Erfreulicherweise sind die Grafiken des Spiels wirklich großartig und sehr gelungen. Katapulte, Aufzüge, Rampen, verfolgende Flammen, fallende Traversen und Autowracks sorgen für die passende Stimmung, zudem gibt es immer wieder Explosionen und kleine grafische Effekte wie Dampf, der aus Lüftungsschächten austritt, oder Sonneneinstrahlung durch kleine Fabrikfenster.

rocks rider

Diese grafischen Finessen trösten allerdings nicht über das anspruchsvolle Gameplay hinweg: Der Motorradfahrer kann auf seinem Gefährt vor- und zurückgelehnt werden, zudem lässt es sich bremsen und beschleunigen, um die Hindernisse zu überwinden. Eine Stoppuhr läuft in jedem Level mit, darüber hinaus gibt es Medaillen für besonders schnelle und gelungene Fahrten abzuräumen. Oft reicht jedoch schon eine klitzekleine Gewichtsverlagerung, um das Motorrad zum Überschlagen oder Drehen zu bringen – und damit wertvolle Zeit zu verlieren. Vorsicht und Geschick ist hier allemal gefragt, wenn man überhaupt einen Blumentopf gewinnen will.

Die verfügbaren In-App-Käufe sind zu vernachlässigen. Mit ihnen könnt ihr alle Level vorzeitig freischalten oder auch Nitro-Packs, Slow Motionen-Zonen oder ähnliches erwerben. Die In-App-Käufe sind allerdings nicht notwendig, um das Spiel zu bestehen, sondern dienen lediglich der Vereinfachung. Von daher gibt es an dieser Stelle auch eine Empfehlung für das nun kostenlose Rock(s) Rider.

Rock(s) Rider – HD Edition | Official Trailer from ECA Games on Vimeo.

Der Artikel Rock(s) Rider: Motorrad Trial heute kostenlos bestreiten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Agenda: Kostenloses Widget für den Standard-Kalender

termineWer sich mit dem Standard-Kalender des iPhone angefreundet bzw. inzwischen arrangiert hat und der Versuchung, auf Alternativen wie Fantastical oder Calendars 5 zu wechseln, bislang noch erfolgreich widerstehen konnte, schaut sich die aktuell kostenlos erhältliche App Agenda an. Agenda erweitert den Standard-Kalender des iPhone-Betriebssystems um ein Widget, das mehr als nur die tagesaktuellen Termine in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesen Videos kämpft Apple für Autisten

Seit einiger Zeit bemüht sich Apple um die Gesundheit seiner Nutzer. Man führte die Health-App ein, gab ResearchKit und kürzlich auch CareKit für Entwickler frei, um die Erforschung von Erkrankungen voranzutreiben. Nun nahm man den April, der als Autism Acceptance Month bezeichnet wird, zum Anlass, um seine Tätigkeiten im Gesundheitsfeld herauszustellen und auf Autismus als Krankheit aufmerksam zu machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Buchtipp: Hieronymus Bosch. Das vollständige Werk

Dieses Jahr feiert die Kunstwelt den 500 Todestag von Hieronymus Bosch und mindestens 40 Jahre davon war er für mich ein leeres Blatt. Sein Name fiel sicher schon, aber konnte damit nicht viel anfangen. Änderte sich schlagartig nach Besuch der interaktiven Seite: “Hieronymus Bosch – the Garden of Earthly Delights”. (Auf deutsch “Der Garten der Lüste”.)

Den interessierten Besuchern wird das Triptychon (dreigeteiltes Gemälde oder Relieftafel mit Scharnieren verbunden) spannend erklärt, danach war ich auf Bosch richtig fixiert.

Dazu passt wunderbar das jetzt neu im Taschen Verlag erschienene Buch: Hieronymus Bosch. Das vollständige Werk.

Anlässlich seines 500. Todestages präsentiert diese großformatige TASCHEN-Monografie sämtliche Bosch-Werke in ganzseitigen Reproduktionen und zahlreichen Detailvergrößerungen, die die erstaunliche kompositorische Bandbreite des Künstlers und viele verborgene Details sichtbar werden lassen. Unter der fachkundigen Anleitung des Kunsthistorikers und Bosch-Fachmanns Stefan Fischer entdecken wir die zahlreichen faszinierenden Elemente, die jede Szene bevölkern, von Zwitterwesen zwischen Mensch und Tier über malerische Körperverunstaltungen bis hin zur ironischen Verbildlichung von Sprichwörtern und Redensarten. Besonderes Augenmerk gilt Boschs wohl berühmtestem Werk, dem hypnotisierenden, furchterregenden Triptychon Garten der Lüste.

Und es gibt einiges zu entdecken!! Teilweise stelle ich mir Bosch als früheren Dan Brown mit seinem Da-Vinci-Code vor, der seine Bilder verschlüsselt und nun die Betrachter fordert diesen Code zu entziffern. Ok, könnte auch ein früherer Dali sein. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot - 26 Zubehörartikel für Mac, iPhone und iPad

Freunde des Computerspiels mit entsprechender Hardware können sich freuen, denn heute finden sich in den Blitzangeboten zahlreiche Tastaturen, Mäuse, Mousepads und Tastaturen für ihre Bedürfnisse. SSD-Fans profitieren den ganzen Tag von einer um 16 Prozent reduzierten SanDisk-SSD mit 480 GB Speicher. Alle anderen Rabattaktionen sind jeweils nur für einen begrenzten Zeitraum freigeschaltet - jed...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seagate Innov8: Externe USB-C-Festplatte mit 8TB Speicher

seagate-innov8-500Speicherprobleme? Seagate bringt diesen Monat mit der Innov8 die erste externe 8-TB-Desktop-Festplatte mit USB-Stromanschluss auf den Markt. Innov8 HDD ist die erste auf dem Markt erhältliche 8-TB-Desktop-Speicherlösung mit USB, die nur ein einziges, reversibles USB-C-Kabel verwendet. Sie können die Innov8 einfach ans Stromnetz anschließen und auf alle Ihre geliebten Inhalte zugreifen. Darüber hinaus bietet Seagate […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE und iPhone 5s im Videovergleich: Die inneren Werte zählen

Optisch unterscheidet sich das vor zwei Wochen vorgestellte iPhone SE kaum vom 2013 erschienene iPhone 5S. Neben der neuen Farbvariante (rosé) fallen lediglich die matten Kanten ins Auge.

Doch unter der Haube hat Apple viele Teile des schnellen iPhone 6s verbaut. Sowohl der Prozessor als auch der Arbeitsspeicher sind identisch. Während das iPhone 5S nur ein Gigabyte Arbeitsspeicher vorweisen könnte, sind im SE nun also 2 Gigabyte verbaut, was man in der Praxis deutlich spüren sollte.

IPhone 5S und iPhone SE Spezifikationen im Vergleich

Wie deutlich der Unterschied tatsächlich ausfällt, hat 9to5Mac nun ausführlicher untersucht.

Dem Test wurde ein Alltagsszenario zu Grunde gelegt: der Wechsel zwischen Tabs im Safari-Browser. Wenn einem Gerät der nötige Arbeitsspeicher ausgeht, sind die Website-Inhalte unter den ersten Daten, die gelöscht werden. Wird der Tab anschließend wieder geöffnet, muss die Seite neu geladen werden.
Bei nur einem Gigabyte RAM, wie im iPhone 5S, dauert es nicht lange, bevor das passiert, doch mit dem zusätzlichen Gigabyte im iPhone SE zeigt sich ein deutlicher Unterschied: Die Website-Inhalte bleiben länger im Speicher und müssen daher nicht neu geladen werden. Dadurch können die Nutzer deutlich effizienter browsen und müssen nicht so schnell befürchten, wichtige Informationen aus den Tabs durch einen unvorhergesehenen Refresh zu verlieren.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige Multidokumente in perfekte PDF-Dateien umwandeln

Verwandeln Sie Ihr iPhone mit SharpScan in einen schnellen Multiscanner-Jet!
Text auf Bildern in 50+ Sprachen erkennen und teilen (OCR)*
*Um eine Textebene zu teilen, ist ein zusätzlicher In-App Kauf erforderlich.

SharpScan ist der perfekte Begleiter für viel beschäftigte Benutzer und produziert aus allen Fotos mit Höchstgeschwindigkeit kleine, scharfe und gut lesbare PDF-Dokumente.

Sind Sie unterwegs und müssen dringend eine Quittung an Ihre Kollegen versenden, eine Visitenkarte, ein Dia der Präsentation oder andere Dokumente?
SharpScan bietet eine perfekte Lösung für Ihr Problem. Probieren Sie es aus!

SHARPSCAN MACHT DEN UNTERSCHIED

◆ GESCHWINDIGKEIT UND QUALITÄT IM VISIER
Die perfekte Kombination von Höchstgeschwindigkeit und Qualität bei der Bildverarbeitung. Das Dokument wird in weniger als drei Sekunden ab Aufnahme des Bildes und ohne mühselige manuelle Anpassungen erstellt.

◆ JEDES PIXEL ZÄHLT
Höchste Bildqualität. Keine Störungen, Schatten, Verzerrungen und Spuren der Aufnahme bei maximaler Auflösung.
Spezialmodus für die Schattenverarbeitung – Jedes Detail kommt ans Licht.

◆ SICHERHEITSGARANTIE
Experimentieren Sie problemlos mit Ihren Dokumenten – Mit der Funktion Nicht destruktive Bildbearbeitung können Sie das Original in jedem Fall wiederherstellen.
Teilen Sie Ihr Dokument z.B. als eine kleine Schwarz-Weiß-PDF und konvertieren Sie es anschließend vollfarbig und ohne Pixelverluste.

◆ DIE GRÖSSE SPIELT KEINE ROLLE
Farbgetreue Verarbeitung als Schwarz-Weiß-Bild ohne Qualitätsverlust zur Erstellung von kleinen Dokumenten. Im Vergleich zum gewöhnlichen JPEG: ~20 x kleiner ohne Pixelverlust durch Komprimieren Kaum zu überschätzen, wenn die Netzwerkverbindung langsam oder teuer ist.

◆ ELEGANTE LÖSUNG
Vollautomatisches Erkennen der Seitenränder, Zuschneiden und Korrigieren der Perspektive ohne manuelles Zutun. Natürlich sind auch manuelle Anpassungen möglich

◆ PDF-POWER
Erstellen Sie professionelle PDF-Standarddokumente.
– Dokumente und Seiten verwalten: Verschieben, Kopieren und Zusammenführen.
– Dokumente mit Passwort schützen.
– Automatisches Erkennen der Seitengröße und der Ausrichtung.
– Benutzerdefinierte und flexible Seitengrößen (z.B. große Quittungen).

◆ KEINE MANUELLE BEDIENUNG MEHR
Bildbearbeitung und Verbesserungen sind vollautomatisch – keine umständlichen manuellen Anpassungen.

◆ GROSSE DATENMENGEN VERARBEITEN
Schnelle und bequeme Stapelverarbeitung beim Scannen und Verwalten mehrseitiger Dokumente für unterwegs.

◆ EINFACH TEILEN
Teilen Sie unterwegs Dokumente als PDF oder als Bilddatei.

Kostenlose Version hat Werbung, gescannte Dokumente mit Wasserzeichen erzeugt.

WP-Appbox: SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige Multidokumente in perfekte PDF-Dateien umwandeln (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues 4K-Drohnen-Video zeigt Apple Campus 2 (Stand: April 2016)

Zum Glück setzt Apple keine Abfang-Drohnen oder Störsender ein. Sonst hätte der mutige YouTuber Matthew Roberts wohl kein neues Video vom Baufortschritt am Apple Campus 2 in Cupertino drehen können. Sein Beitrag zeigt den aktuellen Stand der Arbeiten. Der Raumschiff-Komplex sollte Ende dieses Jahres – oder wie es jetzt heißt, im Januar 2017 fertig gestellt sein.

campus_2

Neues 4K-Video zum Apple Campus 2

Der vierminütige Streifen von Roberts zeigt – neben einem fragwürdigen Musikgeschmack des Machers – unter anderem Nahaufnahmen des separaten Forschungskomplexes. Auch der Eingangsbereich zu der unterirdischen Versammlungshalle macht Fortschritte. Und am Dach des runden Hauptgebäudes, dem eigentlichen „Raumschiff“, werden gerade Glas-Panele installiert. Um diese Teile einzubauen hatte der Konzern eigens konstruierte Maschinen einsetzen lassen. Gebaut wird auch noch an den Parkhäusern, am Fitnesscenter und den Solaranlagen.

So schnell wie der Bau voranschreitet, sieht es fast so aus, als würde Apple das komplette Bauvorhaben rechtzeitig abschließen können. Nach aktueller Schätzung soll es im Januar 2017 so weit sein. Dann können Tausende von Angestellten in ihre neuen Büros umziehen.

Auf dem letzten Presseevent hatte Tim Cook schon angekündigt, dass dieses wohl das letzte sein würde, das in der alten „Town Hall“ stattfindet. Zukünftig stehe für neue Produktveröffentlichungen das Auditorium am Apple Campus 2 bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Warum das LTE-iPad keine Option für mich ist

Das LTE-iPad kommt mir nicht ins Haus. Das 4G-Modul ist meiner Meinung nach nicht nur überteuert, auch wenn es beim iPad Pro interessante Neuerungen gibt.

iPad ProIm Januar 2010 hat Steve Jobs das iPad vorgestellt. Nicht nur viele Medien haben das Gerät damals als „überflüssig“ abgeschrieben, auch ich habe gedacht: Ein großes iPhone? Das braucht doch wirklich niemand. Und wir haben uns alle getäuscht. Nachdem ich das Gerät öfters in den Händen halten konnte, habe auch ich mich für einen Kauf ausgesprochen. Damals entschied ich mich für das Modell mit 32 GB Speicher und Cellular-Modul. Warum ich danach nie wieder ein iPad mit Mobilfunkanbindung gewählt habe, möchte ich in diesem Kommentar erläutern.


Damals hatte ich eine recht günstige Karte von o2 ins iPad gesteckt, um auch unterwegs im Internet surfen zu können. Unterwegs war das durchaus praktisch, doch wirklich oft habe ich die mobile Datenverbindung nicht genutzt. In der Uni war ich stets im WLAN und in den eigenen vier Wänden ist WiFi sowieso verfügbar. Da bei mir das iPad eher ein Sofa-Gerät ist, macht für mich ein iPad mit Cellular und Datentarif einfach keinen Sinn.

iPad pro 4g

9,7″ iPad Pro wurde ohne 4G-Modul gekauft

Auch beim aktuellen 9,7″ iPad Pro habe ich mich für die Variante ohne 4G-Modul entschieden. Möchte ich wirklich mit dem iPad online gehen und es steht kein WiFi oder ein öffentlicher Hotspot zur Verfügung, nutze ich mein iPhone als HotSpot. Heutzutage sind die iPhone-Tarife meist mit genügend Datenvolumen ausgestattet, um die Verbindung ans iPad weiterleiten zu können. Ich bin bei Vodafone unter Vertrag und habe 3 GB LTE inklusive und habe das Datenvolumen noch nie komplett ausgeschöpft, obwohl ich öfters einen HotSpot für mein MacBook auf mache.

ipad pro preise 4g

Meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf, zumindest in meinem Fall, eines iPad mit 4G-Modul nicht. Der Aufpreis von 150 Euro für das 4G-Modul ist mir einfach zu teuer. Natürlich gibt es auch einen Anwendungsbereich für genau dieses iPad. Wer das Gerät zum Beispiel zur Kundenverwaltung nutzt, viel im Auto sitzt oder auch unterwegs in Bus und Bahn mit dem iPad online sein möchte, könnte sich für dieses Modell aussprechen, ohne das iPhone immer als HotSpot missbrauchen zu müssen.

Lediglich für Weltenbummler gibt es mit der neuen integrierten Apple SIM eine mehr als interessante Neuerung: Im Ausland kann man problemlos Prepaid-Tarife für das lokale Netz buchen – ganz unkompliziert und schnell. Ich persönlich kann aber an einer Hand abzählen, wann ich im Ausland unterwegs bin…

Meine Erfahrungen haben aber gezeigt, dass das iPad bei mir aber zu 99 Prozent dort zum Einsatz kommt, wo es auch WiFi gibt. Das ist vorwiegend im Büro und Zuhause auf dem Sofa, in der Küche oder für Netflix gemütlich im Bett. Wie immer sind wir auf eure Meinungen gespannt. Welches iPad habt ihr im Einsatz? Seht ihr das 4G-Modul als sinnvolle Ergänzung? Wie sind eure Gewohnheiten bei der Nutzung des iPads?

Der Artikel Kommentar: Warum das LTE-iPad keine Option für mich ist erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lord of Trap: mittelmäßiges Tower-Defense-Spiel neu im AppStore

Lord of Trap (AppStore) von NewbilityGames ist ein letzte Woche neu im AppStore erschienenes Tower-Defense-Game für iOS. Der Download kostet kleine 99 Cent. Lohnt er sich?

Lord of Trap (AppStore) ist ein ganz klassisches Tower-Defense-Spiel. Als Teufel müsst ihr eure Hölle vor verschiedenen Angreifern schützen, indem ihr mit begrenzten Ressourcen Türme und Fallen am Wegesrand errichtet. Diese eröffnen dann automatisch das Feuer auf die Feinde, sobald sie sich in ihren Angriffswellen nähern.
Lord of Trap iOS
Wie immer in dieser Spielekategorie dürft ihr nur eine begrenzte Anzahl an Feinden bis zum Levelende durchlassen, um ein Level zu meistern. Wollt ihr die begehrten 3 Sterne je Level erreichen, die ihr auch zum Freischalten weiterer Level benötigt, ist die Toleranz bei Null. Da die Level aber durchaus anspruchsvoll sind und die Gegner schnell auch mehrere Pfade einschlagen, die es also allesamt zu verteidigen gilt, ist das wahrlich nicht so einfach.

Lord of Trap ist kein Premium-Download

Neben den Fallen und Türmen könnt ihr zudem Magien zur Verteidigung einsetzen, die oft die letzte Rettung sind. Freigeschaltet werden diese über Diamanten, die ihr im Spiel erkämpft oder alternativ per IAP erwerbt – es handelt sich also nicht um einen echten Premium-Download. Auch eine ganze Reihe Upgrades für eure Verteidigungseinrichtungen sowie neue Schutzanlagen könnt ihr mit ihnen freischalten, um euch für die immer anspruchsvoller werdenden Herausforderungen und die vielen verschiedenen Feindtypen zu wappnen.
Lord of Trap iOS
Lord of Trap (AppStore) ist ein mittelmäßiges Tower-Defense-Spiel für iOS – nicht mehr und nicht weniger. Alles ist eigentlich so, wie man es schon in vielen anderen Spielen dieser Kategorie gesehen hat. Wenn ihr die 0,99€ teure Universal-App nicht auf euren iPhones oder iPads installiert, habt ihr nicht wirklich etwas verpasst. Findet sie hingegen den Weg auf eure iOS-Geräte, gibt es soliden Spielspaß ohne große Innovationen oder Besonderheiten

Der Beitrag Lord of Trap: mittelmäßiges Tower-Defense-Spiel neu im AppStore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Geburtstagsfeier auf dem Campus

Kaum einem Apple-Nutzer dürfte entgangen sein, dass Apple vierzig Jahre alt wurde. Auch bei Apple gab es deswegen eine große Geburtstagsfeier, bei der sich rund 6000 Mitarbeiter auf dem Apple Campus in Cupertino versammelten. Diesmal stand der traditionelle "Beer Bash" natürlich voll und ganz im Zeichen des 40. Jahrestages. Der bei Beats 1 tätige DJ Zane Lowe legte auf und sorgte für musikalisc...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Festplattentoaster – interne Festplatten extern an Mac/PC verwalten

Jeder hat sie irgendwo rumliegen – alte Festplatten. Manchmal will man sie schnell am Mac/PC anschließen und durchstöbern oder nutzt sie schlicht regelmäßig für Backups. Manchmal muss man eine interne Festplatte aber auch aus einem Computersystem ausbauen und an einem anderen Computer überprüfen oder löschen.

91QAENZt8hL._SL1500_

Diese Festplatten-Dockingstation sieht auf den ersten Blick wie ein Toaster aus, hilft aber in einem bestimmten Anwendungsbereich. Mit dem mitgelieferten USB 3.0-Kabel wird das Dock mit dem Mac oder einem PC verbunden. Für den Festplattenbetrieb ist zusätzlich ein Netzteil von nöten, welches ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist. 2,5″- oder 3,5″ Festplatten? Ganz egal, denn dieses Dock nimmt beide Festplattengrößen auf – auch zeitgleich. Dafür stehen zwei Festplatteneinschübe bereit. Und auch SSD-Speicher werden unterstützt.

814rUljf-7L._SL1500_

Auf Wunsch kann per Knopfdruck ein Duplikat einer Festplatte angefertigt werden – dafür benötigt man eine befüllte und eine leere Festplatte. Auf Knopfdruck wird dann auch ohne Computer die Festplatte im Einschub A auf die Festplatte im Einschub B geklont. Für den Betrieb am Mac/PC ist kein Treiber notwendig, da das Dock autmatisch vom System erkannt wird (Plug&Play). Eine LED am Gehäuse gibt Aufschluss über eine derzeitige Aktivität oder Inaktivitä der eingesteckten Festplatten. Im Finder/Explorer erscheint die eingeschobene Festplatte als externer Speicher und lässt wie gewohnt nutzen. Das Dock hat die Abmaße von 8,5cm x 14,5cm x 10,5cm (H x B x L), wiegt ca. 347 g und ist für den Kostenpunkt von ca. 36€ zu haben.

Bei Interesse kann das Produkt hier bestellt werden.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Taylor Swift läuft und kritisiert nicht mehr

apple-music-500Zum Wochenende hat Apple einen neue Werbeclip für den hauseigenen Spotify-Konkurrenten Apple Music präsentiert und setzt dabei einmal mehr auf prominente Unterstützung. In dem 60-Sekunden-Spot „Taylor vs. Treadmill“ platziert Cupertino das Pop-Sternchen auf einen Laufband und lässt die Kontroverse um Swifts Album „1989“ fast in Vergessenheit geraten. Swift verhinderte damals die Streaming-Verfügbarkeit der mit Spannung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Okay: Beliebtes Geschicklichkeitsspiel bekommt Level-Editor

Das Puzzle-Spiel Okay hat den App Store mit einem ganz besonderen Ansatz gestürmt und bietet jetzt sogar einen Level-Editor.

okay_ss4 okay_ss5 okay_ss6 okay_ss3

Über Okay (App Store-Link) haben wir schon mehrfach berichtet. Die Universal-App stammt von einem jungen deutschen Entwickler und setzt auf ein ganz besonderes Bezahlmodell: In Okay darf der Nutzer nach 20 Leveln selbst entscheiden, wie viel er für das Spiel ausgeben möchte. Dazu stehen insgesamt fünf verschiedene Preisstufen von 99 Cent bis 8,99 Euro bereit, man kann das gesamte Spiel sogar komplett ohne Bezahlung spielen.

„Okay wurde in den ersten zwei Wochen über zwei Millionen mal heruntergeladen. Durchschnittlich ein bis zwei Prozent der Nutzer haben etwas gespendet“, erläuterte Philipp Stollenmayer und bereits vor einiger Zeit. Die meisten Nutzer haben zwar nur 99 Cent gezahlt, am Ende war der Entwickler aber ziemlich zufrieden mit den Zahlen. Und davon haben letztlich auch die Nutzer etwas, wie beispielsweise das heute veröffentlichte Update.

So bietet Okay ab sofort nicht nur 25 neue Level, sondern auch einen eigenen Level-Editor. Dort kann man nach Herzenslust neue Herausforderungen erstellen und sie mit seinen Freunden teilen. Pro Tag wird sogar ein von Nutzern erstellen Level in das Spiel integriert und kann von allen Okay-Nutzern auf der ganzen Welt gespielt werden.

Aber worum geht es eigentlich in Okay? Das Spiel könnte man schon fast als eine Art musikalisches Abenteuer beschreiben: Man muss weiße Flächen und Objekte mit einem kleinen Ball treffen und alles abräumen. Bei jedem Treffer werden verschiedene Töne erzeugt, in späteren Leveln entstehen so regelrechte Melodien. Da die Level mit der Zeit immer schwerer werden und immer wieder neue Objekte hinzugefügt werden, benötigt man oft mehrere Anläufe. Dieses Knobeln macht aber unglaublich viel Spaß, vor allem weil man nicht durch irgendwelche Menüs oder Hinweise genervt wird – es entsteht ein nahtloser Übergang.

Der Artikel Okay: Beliebtes Geschicklichkeitsspiel bekommt Level-Editor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: SanDisk-SSD und Withings-Produkte

amazon-neu-aprilMit der SanDisk SSD Plus 480GB könnt ihr bei Amazon heute wieder eine interne SSD als Tagesangebot günstiger erwerben. Der Aktionspreis liegt bei 105 Euro, normalerweise kostet die Platte derzeit rund 125 Euro. Auch ab und an einen Besuch wert ist die „Coupon-Übersicht“ bei Amazon. Hier bekommt ihr derzeit Rabatt zum Beispiel auf verschiedene Withings-Produkte, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Immer mehr User verlassen Facebook? Falsch!

Es wird gern behauptet, dass immer mehr User Facebook verlassen. Aber stimmt das?

Gerade viele junge Nutzer, so hört man regelmäßig, würden sich abmelden. Ein neuer Report zeigt jedoch genau das Gegenteil. Die Grafik zeigt, wie häufig diverse soziale Netzwerke genutzt werden.

Ergebnis: Facebook hingegen kann fast 100 Prozent der potentiellen User für sich begeistern und sie bleiben für mehr als 1000 Minuten – weit mehr als bei allen anderen Seiten, wie ComScore erhebt.

Facebook Ansicht

Snapchat folgt – aber abgeschlagen

Snapchat landet immer auf dem zweiten Rang in Beliebtheit. Der Rest: abgeschlagen! Vine wird von etwa 20 Prozent der 18 – 34 Jahre alten User besucht – und meist nur für wenige Minuten pro Monat. Etwas mehr als jeder zweite nutzt Twitter – für etwa 175 Minuten im Monat. Auf Instagram tummeln sich etwas weniger als zwei Drittel –  für etwa 250 – 300 Minuten pro Monat.

Eure Meinung zu Facebook? Welches soziale Netzwerk bevorzugt Ihr?

Facebook Statistik Comscore

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnmarge von 35%: Vergleichsweise geringe Gewinne beim iPhone SE

iPhone SE alle Farben

Apple hat es geschafft, im umkämpften Smartphone-Markt eine ungewöhnlich hohe Gewinnmarge bei seinen iPhones zu generieren. Doch bei deren neuestem iPhone-Modell wurde das Konzept der Gewinnmaximierung offensichtlich über Bord geworfen, um in der Mittelschicht durchstarten zu können.

Mittlerweile ist es der gewöhnliche Apple-User gewohnt, Mondpreise für ein Statussymbol mit einem Apfel darauf zu zahlen. Und warum sollte Apple diese Preise auch nicht verlangen, wenn der Kunde diese bezahlt? Dementsprechend verwundert waren viele nach der Keynote, als das iPhone SE für „relativ bescheidene“ 399$ vorgestellt wurde.

Vor allem der Marktanalyst Amit Daryanani war an der Preisentstehung so interessiert, dass er sich die Preise der jeweiligen Einzelteile, bzw. die Preise der jeweiligen Materialien durchgerechnet hat.

Das Ergebnis ist erstaunlich: Rund 260$ kostet das Smartphone in der Herstellung. Nimmt man somit den Verkaufspreis von 399$ zum Vergleich her, lässt sich eine ungewöhnlich geringe Gewinnmarge von 35% errechnen.

Dass Apple damit auf rund 10-15% der üblichen Handelsspanne verzichtet, lässt sich daraus schließen, dass man präsenter in der mittelständischen Bevölkerung sein will. Denn viele Menschen wollen sich zwar Apple-Geräte kaufen, können sich diese jedoch zwangsläufig nicht leisten. So wurde ein Anreiz, zum Kauf eines brandneuen iPhones gegeben.

The post Gewinnmarge von 35%: Vergleichsweise geringe Gewinne beim iPhone SE appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rock(s) Rider – New Generation for Current iPhone, iPad and iPod touch – (HD Edition)

Traust Du Dich? Willst Du Deine Grenzen überschreiten? Teste Dich uns stelle Dich dem Boss und seiner Gang.

Starte Dein Motorrad, lass es richtig rocken, stürze Dich in das Underground-Rennen und schaffe das Unmögliche. Es erwartet Dich die Überwindung von Hindernissen und riskanten Fallen auf geilen Strecken. Jeder wird sehen, wie Du unglaublich verrückte Tricks auf der Strecke hinlegst! Kassiere alle Bonusse ab. Versuche ein Rennen gegen den Boss oder wette mit ihm um Beute. Slide mit dem Motorrad auf gefährlichen Konstruktionen, fühle das Adrenalin auf dem Dreirad und zeige allen, wohin Du es mit dem Hill Climbing Motorrad schaffst. Oder verlangsame die Realität wie im Film… Lege eine Top-Leistung hin, verdiene Dir den Respekt Deiner Freunde und in den globalen Leaderboards… Genieße ganz einfach ein unerwartet REALISTISCHES und INTENSIVES Erlebnis!

8 AUSSERGEWÖHNLICHE Features, welche die Rock(s) Rider – HD Edition in diesen Kategorien EINMALIG MACHEN:
• AUSSERGEWÖHNLICHE GRAFIK auf dem Niveau eines KONSOLENSPIELS!
• SLIDING mit dem Motorrad auf Metallkonstruktionen mithilfe von Stahlrohren, die an die Räder und die Lenker des Motorrads angeschweißt sind
• VERRÜCKTE Fahrt auf dem DREIRAD
• EXTREME Steigung mit dem HILL CLIMBING-Motorrad bis zur Spitze des Fabrikschornsteins
• UNGLAUBLICHE EMPFINDLICHKEIT der Motorradphysik auf iOS
• ROCK-SOUNDTRACK mit 17 kompletten Songs, ideal für Kopfhörer
• Verlangsamung der Realität dank SLOW MOTION-ZONEN (in den In-App Purchases)
• Besserer Schutz vor Unfällen dank des SAFETY CAGE-SYSTEMS (in den In-App Purchases)

Weitere Charakteristik:
• 64 Levels, 5 industrielle Umgebungen
• Mehr als 150 Herausforderungen
• RENNEN SEITE AN SEITE MIT DEM BOSS
• RAGDOLL-PHYSIK der Fahrer
• 56 Achievements
• 65 globale Leaderboards
• BIS ZU 9 KONTROLLVARIANTEN für eine perfekte Spielbarkeit
• WETTET MIT DEM BOSS und kämpft um eine bessere Position in den Leaderboards
• Katapulte, Aufzüge, Rampen und weitere bewegliche Fallen
• Verfolgende Flammen, fallende Traversen und Autowracks
• Nitro Oxide-System zur Leistungssteigerung (in den In-App Purchases)
• 15 grafische Skins für das Motorrad
• 15 Outfits für die Fahrer
• Insgesamt sind auf den Strecken mehr als 200 000 Objekte platziert
• Um zu spielen, müsst ihr nicht online sein!

Die Rock(s) Rider – HD Edition basiert im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem Spiel Rock(s) Rider, auf DETAILGETREUEN 3D – MODELLEN und NEUEN TEXTUREN in doppelter Auflösung! Wir haben die Wünsche der Fans unseres Vorgängerspiels erhört und stellen nun die RAGDOLL-PHYSIK für die Fahrer sowie eine PERFEKT AUSGEARBEITETE PHYSIK der Motorräder vor! In alle Umgebungen wurden etwa 80 000 NEUE OBJEKTE und viele GEILE EFFEKTE platziert!

WP-Appbox: Rock(s) Rider - New Generation for Current iPhone, iPad and iPod touch - (HD Edition) (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch soll Handgesten-Steuerung bekommen

gestures

Apple arbeitet wie gehabt immer weiter an seiner Technologie und man ist im Begriff, viele neue Bedienungsmöglichkeiten zu schaffen. Eine dieser Möglichkeiten wurde nun in einem Patent festgehalten und betrifft die Apple Watch. Apple möchte damit auch Handgesten aufnehmen um hier neue Kommunikations-Varianten daraus abzuleiten. Neigt man die Hand beispielsweise nach vorne oder auf die Seite, kann eine bestimmte Funktion ausgeführt werden. Dies wäre beispielsweise bei der Bedienung des AppleTV sehr praktisch, um zwischen den Inhalten hin und her zu switchen.

table

Apple gibt sogar eine genaue Liste an, welche Handbewegungen bis jetzt möglich sind. Wahrscheinlich werden interne Sensoren dafür verwendet, um genau diese Bewegungen aufzunehmen und in eine Steuerbewegung zu verwandeln. Wir sind gespannt, ob diese Technologie auch mit den jetzigen Modellen möglich ist, oder ob dies ein Feature werden wird, welches erst bei der AppleWatch 2 zum Einsatz kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klimawandel: Apple unterstützt Obamas Umweltplan

Apple, Amazon, Google und Microsoft haben sich vor zwei Tagen in einer gemeinsamen Amicus-Curiae-Erklärung an das Berufungsgericht in Washington, D.C, gewandt. Damit wollen sie Obamas Plan unterstützen, die Emissionsgrenzen der US-Wirtschaft zu regeln.

lisa-jackson-apple

US-Präsident Obama versucht gerade zusammen mit der US-Umweltschutzbehörde EPA, der Umweltverschmutzung in den USA Herr zu werden. Die Regierung will Emissionsgrenzen definieren – erstmals in der Geschichte des Landes.

Ziel: CO2-Ausstoß um ein Drittel senken

Die Behörde hatte den Plan, der auf Initiative Obamas ausgearbeitet worden war, in einer ersten Fassung vor etwa zwei Jahren der Öffentlichkeit vorgestellt. Obama verkündete dann im letzten August die abschließende Version. Darin ist festgelegt, dass die Stromerzeuger ihren Kohlenstoffausstoß innerhalb von 15 Jahren um ein Drittel gegenüber dem Niveau von 2005 senken müssen.

Apple, Amazon, Google und Microsoft bezeichnen in ihrer Erklärung dieses Ziel als realistisch – sowohl in Hinsicht auf die Nachfrage, als auch auf die heutigen technischen Möglichkeiten alternativer Wege der Stromerzeugung.

Frühere oberste Umweltschützerin arbeitet für Apple

Aus Sicht der Unternehmen zeugt eine verantwortungsbewusste Umweltpolitik auch von einem guten Geschäftssinn. So steht es in der gemeinsamen Erklärung. Die Konzerne hätten bereits umfangreiche Projekte zur alternativen Stromerzeugung gestartet. Sie sind für sich genommen damit also schon auf gutem Weg, das Ziel Obamas zu erreichen.

Bei Apple ist Lisa Jackson als Vice President of Environment, Policy and Social Initiatives für Umweltfragen zuständig. Jackson hatte bis zum Jahr 2013 die US-Umweltschutzbehörde geleitet.

Am 2. Juni soll an dem Berufungsgericht, dem United States Court of Appeals for the District of Columbia Circuit, eine mündliche Anhörung stattfinden. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für 5-Sterne-Puzzle „Okay?“: Level-Editor & 25 neue Level

Indie-Entwickler Philipp Stollenmayer hat ein umfangreiches für sein grandioses Puzzle Okay? (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die neue Version 3.0 bringt einige spannende Neuerungen mit sich.

Dank dem neuen Editor könnt ihr nun eure eigenen Level bauen und diese auch mit Freunden teilen. Außerdem wird jeden Tag ein von Usern gebautes Level gefeatured und wartet darauf, von euch gelöst zu werden. Wer darauf keine Lust hat, bekommt in der neuen Version 3.0 dazu auch noch 25 neue „normale“ Level. 15 bieten neue Items und 10 sind superschwierig.
Okay? iOSOkay? iPhone iPad
Okay? (AppStore) ist ein tolles Puzzle für iOS, in dem ihr durch das Aufspannen einer Linie einen Ball über den Bildschirm schießt. Aufgabe ist es mit ihm alle weißen Blöcke zu treffen und sie so vom Display zz entfernen. Denn erst dann habt ihr ein Level gemeistert.

Zahl, was du willst. Okay?

Das Gameplay ist in manchen Level durchaus knifflig, was aber auch einen Teil der großen Beliebtheit des Spieles, das im AppStore bei mehr als 5800 Stimmen auf volle 5 Sterne kommt, ausmacht. Noch ungewöhnlicher ist aber das Bezahlmodell von Okay? (AppStore). Der Download der Universal-App ist kostenlos, das gesamte Spiel kann ebenfalls komplett gratis gespielt werden. Wer möchte, kann den Entwickler aber mit einer Art Spende zwischen 0,99€ und 8,99€ unterstützen. Ihr zahlt also nur das, was euch Okay? (AppStore) wert ist…

Der Beitrag Update für 5-Sterne-Puzzle „Okay?“: Level-Editor & 25 neue Level erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TheSimpleClub: Lern-Plattform mit verständlichen Videos erreicht den App Store

In den kommenden Wochen stehen ja einige Abitur-Prüfungen auf dem Programm, vielleicht auch bei euch. TheSimpleClub kann dabei durchaus eine Hilfe sein.

TheSimpleClub

Egal ob in der 5. oder 13. Klasse, später sogar in der Uni: Beim Lernen hat man es vor allem bei den komplexen Inhalten nicht immer einfach. Wer nur noch Bahnhof versteht, muss allerdings nicht verzweifeln, denn zwei „YouTuber“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, schwierige Themen aus den Bereichen Mathe, Bio, Physik und Chemie verständlich zu erklären. Damit haben es die beiden sogar schon bis ins Fernsehen geschafft und nun auch in den App Store.

TheSimpleClub (App Store-Link) steht ab sofort als kostenlose Universal-App zum Download bereit und liefert über 1.000 Lernvideos auf euer iPhone oder iPad. Die Videos sind absolut professionell gestaltet und erklären selbst komplizierte Sachverhalte absolut verständlich – damit sind sie eine wirklicht tolle Ergänzung zu den sonst üblichen Inhalten aus Arbeitsblättern, Büchern oder den Weiten des Internets.

Die Videos lassen sich nicht nur nach Fach, Stufe und Thema filtern, sondern auch durchsuchen. Einfach den gewünschten Begriff wie beispielsweise Polynomdivision, Induktion, Oxidation oder Neuron eingeben und schon bekommt man alle passenden Videos präsentiert.

TheSimpleClub integriert optionales Abo für Mathe-Nachhilfe

Neben den kostenlosen Inhalten bietet TheSimpleClub auch ein kostenpflichtiges Abo, das allerdings optional und daher fair ist. Für 9,99 Euro pro Monat bekommt man interaktive Übungsaufgaben zu allen Themenbereichen der Mathematik inklusive Lösungsbögen sowie PDF-Zusammenfassungen zum Download. Außerdem gibt es spezielle Vorbereitungskurse sowie die Möglichkeit, Testklausuren inklusive Bewertung zu schreiben.

Glücklicherweise habe ich vorerst nichts mehr mit Mathe am Hut, aber ich kann durchaus nachvollziehen, wenn man dort etwas neuen Antrieb benötigt. Und wenn man Preise von Nachhilfekursen oder anderen Dienstleistungen mit dem Angebot von TheSimpleClub vergleicht, sind die 9,99 Euro ein fairer Kurs. Viel wichtiger ist allerdings: Auch ohne Bezahlung bietet TheSimpleClub viele spannende Inhalte, die mehr als hilfreich sind.

Der Artikel TheSimpleClub: Lern-Plattform mit verständlichen Videos erreicht den App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Drohnen-Videos vom Apple Campus 2

headerAuf Apples März-Event hat Tim Cook verlauten lassen, dass die Veranstaltung im firmeneigenen Veranstaltungssaal „Town Hall“ voraussichtlich die letzte ihrer Art an diesem Ort war. 2017 wolle man den neuen Veranstaltungssaal auf dem neuen Firmengelände „Apple Campus 2“ nutzen. Zwei neue Videos aus der Vogelperspektive informieren über den aktuellen Baufortschritt. Duncan Sinfield ist für seine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-Empfehlung „Furdemption – A Quest For Wings“ wieder für lau laden

Puzzle-Empfehlung „Furdemption – A Quest For Wings“ wieder für lau laden

Wie schon vor rund zwei Wochen könnt ihr aktuell das herausragende Puzzle Furdemption – A Quest For Wings (AppStore) von RareSloth für lau (statt 1,99€) aus dem AppStore laden.

Damals war das Angebot kurz vor dem Release des Nachfolgers King Rabbit (AppStore), der mittlerweile im AppStore erschienen ist.
Furdemption - A Quest For Wings iOSFurdemption - A Quest For Wings iPhone iPad
Beide Spiele sind wirklich tolle Puzzles für iOS, die in keiner iOS Spiele Sammlung fehlen sollten. Habt ihr Furdemption – A Quest For Wings (AppStore) noch nicht auf eurem iPhone oder iPad installiert, könnt ihr dies im Moment kostenlos nachholen. Im AppStore kommt die sonst 1,99€ teure Universal-App auf volle 5 Sterne und ist wirklich ein gelungenes und tolles Puzzlespiel für iOS, das zudem als Premium-Download komplett ohne IAPs auskommt.

Furdemption für iOS: grandios

Furdemption – A Quest For Wings (AppStore) bietet 140 Level kniffligen und komplett deutsch lokalisierten Puzzle-Spaß, in denen ihr mit flinken Fingern ein königliches Kaninchen zu einer Feder hoppeln lassen müsst. Der Weg dorthin ist allerdings in jedem der Level mit allerhand Gefahren wie Fallen und Feinden gespickt. Immer wieder neue Elemente kommen ins Spiel und müssen mit Taktik und Geschick überwunden werden. Gelenkt wird das Karnickel per simpler Wischer, um Feld für Feld in die entsprechende Richtung zu hoppeln.

Der Beitrag Puzzle-Empfehlung „Furdemption – A Quest For Wings“ wieder für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Match – lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann

Kannst du einen echten Seebären im Memo-Spiel besiegen? Probier es gleich aus und fordere den Seemann Fiete heraus!
In diesem wohl schönsten Memo-Spiel lädt dich Seemann Fiete auf eine Partie „Pärchen suchen“ in seinen Leuchtturm ein. Hinter jedem Bullauge des Leuchtturms verbirgt sich ein anderes spannendes Memo-Spiel mit verschiedenen Motiven und unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad.

In Fiete Match haben die Kinder Fiete als Gegner. Wie ein realer Mitspieler greift Fiete in diesem Memo-Spiel nach den Karten und zeigt unterschiedliche Reaktionen – je nachdem ob er gewinnt oder verliert. Überlegst du etwas länger, kann Fiete auch mal müde werden. Es wird also lustig beim Memo-Spiel im Leuchtturm

Dieses Memo-Spiel ist von Hand gemalt und kann in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gespielt werden. Du kannst die Anzahl der Memo-Karten einstellen und auch, wie „stark“ Fiete spielen soll. Je höher die Etage im Leuchtturm desto kniffliger werden die Aufgaben. 

Neben Logik, Abstraktion und Gedächtnis können die Kids in diesem Pärchen Suchspiel auf spielerische Weise auch ihr Einfühlungsvermögen schulen.

INHALT

Unsere Kartensets:

Meerestiere:
Einfaches Pärchen finden.

Nautische Flaggen
Pärchen finden mit abstrakten Bildern

Weltreise:
Bilder und abstrakte Symbole ergeben ein Paar

Fahrzeuge:
Logische Zusammenhänge finden

Bild und Zahlen:
Zahlen müssen Bildern zugeordnet werden

Rechnen:
Kleine Additionsaufgaben im Zahlenraum von 1-10

HIGHLIGHTS

– Memo-Spiel mit Seemann Fiete als echtem Gegener
– Handgemalt
– Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade

WP-Appbox: Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Entsperrung: FBI hilft landesweit Behörden bei Ermittlungen

Das FBI nutzt die neu gewonnenen Erkenntnisse, wie man die Codesperre vom iPhone ohne Apples Hilfe umgehen kann, weiter aus. Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert einen internen Brief, indem man die Fähigkeiten den lokalen Strafverfolgungsbehörden anbot, um bei der Aufklärung von Verbrechen zu helfen. Diese haben in der Regel nicht die Mittel und Tools, um an die Kommunikationswege von Tatverdächtigen zu gelangen.

Schon vor einigen Tagen hatte das FBI öffentlichkeitswirksam einem Staatsanwalt in Arkansas geholfen, das iPod und den iPhone zweier Personen zu knacken, die unter Mordverdacht standen.

Unterdessen gehen Experten sowie Apple-Ingenieure davon aus, dass die Sicherheitslücke keine lange Lebensdauer haben wird und Apple selbst sie bald schließen könne. Zur Zeit weiß Cupertino aber noch nicht, wie das FBI die Codesperre des iPhone 5c im allen vorausgehenden Fall umgehen konnte. Gerüchten zufolge, soll ein israelisches Sicherheitsunternehmen dabei geholfen haben. Zuvor hatte das FBI von Apple eine offizielle Lösung gefordert, die es allerdings nie gab.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neuen Supplier Responsibility Progress Report

Mit dem neuen «Supplier Responsibility Progress Report» klärt Apple mittlerweile zum zehnten Mal über die eigenen Anstrengungen im Bereich der Arbeitsbedingungen und beim Umweltschutz auf.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Dänischer Konkurrent mit revolutionärer Bedienung

Seit dem ersten iPhone von 2007 funktioniert die Bedienung von Smartphones immer gleich.

Auf dem Bildschirm liegt ein Gitter von App-Symbolen, mit denen die Programme gestartet werden. Als Smartphones noch 3,5 Zoll groß waren, hat das erstklassig geklappt. Doch die aktuellen Riesengeräte mit 5 Zoll und mehr machen die Bedienung mit nur einer Hand praktisch unmöglich. Deshalb hat die dänische Unternehmerin Christina Agger (Foto) jetzt das Smartphone praktisch neu erfunden.

Christina Agger

Ihr Startup ID2ME bringt in diesen Tagen das ID1 auf den Markt – das eine völlig neue Steuerung bietet. Alle Apps lassen sich am unteren Bildschirmrand durch Wischen mit dem Daumen aufrufen. Seitlich wischen wählt die App-Kategorie aus, und nach oben oder unten wischen dann die gewünschte App. Das klappt auch auf dem 5-Zoll-Schirm des ID1 problemlos mit einer Hand – während die andere vielleicht einen Kaffeebecher hält. Smartphone-Pionierin Christina Agger, einst bei Nokia: „Wir sind der Ansicht, dass es an der Zeit ist, eine einfachere Methode zu schaffen, wie man auf seinem Smartphone navigiert.“

ID2ME ID1

Auch darüber hinaus bietet das Android-Handy viele clevere Details, von austauschbaren Rückseiten in sieben Farben bis hin zu zwei Plätzen für SIM-Karten, für die private und berufliche Nutzung. Das ID1 ist ab 6. April auf der Website des Herstellers (id2me.com/de) für 399 Euro erhältlich. Der 16-GB-Speicher lässt sich per SD-Karte erweitern. Wir finden: Daumen hoch für diesen erfrischend anderen iPhone-Konkurrenten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hourly Fitness

Hourly Fitness hilft den Menschen mit sitzendem Lebensstil aktiver zu werden. Physische Aktivität ist sehr wichtig, um gesund zu bleiben und Fitness zu steigern.

Sitzender Lebensstil ist der Grund für viele chronische Krankheiten und laut neusten Studien ist sogar gefährlicher als das Übergewicht.

20 Minuten von körperlicher Aktivität am Tag hilft, um Fitness zu steigern und die Gesundheit zu verbessern. Hourly Fitness erinnert Sie jede Stunde an eine einfache Übung, die Sie überall machen können.

Funktionen:

– Eine einfache Übung pro Stunde
– Motivation für eine körperliche Aktivität
– Statistiken

Bitte fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie sport treiben dürfen. Haftung für gesundheitliches Risiko wird ausgeschlossen. Übungsausführung soll mit einem Trainer besprochen werden, falls Sie sich daran zweifeln, wie eine Übung ausgeführt wird.

WP-Appbox: Hourly Fitness (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Veho Muvi K2 Sport HD Wi-Fi Camera for $179

Snap It to Your Helmet or Board & Capture All the Action with This Premium Camcorder
Expires June 03, 2016 23:59 PST
Buy now and get 35% off




KEY FEATURES

Record all of your high-speed adventures and worldly travels with Veho's HD Sport Camera. It plays back all the action in full high-definition, and snaps amazing photos, from single to fast burst, so you can watch any moment in slow-mo. And since it can snap still shots even while recording video, you won’t miss a thing (like that one fish that got away). Capture all the action in full high definition w/ superb quality & clarity Shoot 16MP single photos, time-lapse, or fast burst photos Snap stills while recording video Record for up to 4 hours at a time w/ interchangeable lithium-ion battery Share your videos & photos w/ the social media-compatible app Keep your K-Series safe w/ the rugged carry case Hook up to Wi-Fi within a 197 foot range Mount it w/ 1 of 3 included mounts Capture quality picture in low-light conditions

COMPATIBILITY

¼” tripod mount Android iOS Mac OS Windows XP SP2/Vista or later

PRODUCT SPECS

Optics (lens): Ultra-sharp ƒ/2.7 FOV: Wide (140°), medium (120°), narrow (100°), small (80°) Megapixel: 16MP, 12MP, 8MP Shooting: single, fast, timed, continuous Photo burst (per/sec): 3/1, 6/1, 8/1 Timelapse: 1, 2, 5, 10, 30 seconds Video feature: 1080p (16:9): NTSC 60fps, 48fps, 30fps, 24fps; PAL 50fps, 48fps, 25fps, 24fps 960p (4:3): NTSC 60fps, 48fps; PAL 50fps, 48fps 720p (16:9): NTSC 120fps, 48fps; PAL 100fps, 50 fps WVGA (16:9): NTSC N/A; PAL N/A Automatic start recording: 5, 10, 20 seconds Highlight features: built-in Wi-Fi, manual recording & shooting sync, auto white balance, loop recording, G-sensor, 19 mbit/s, removable date & time stamp, image turnover 180°, digital zoom x10 Inputs: micro-HDMI, mini-USB, microSD Battery: 1500mAh Rechargable Lithium-Ion Storage (memory): microSD class 10+ App functions: iOS & Android platform, recording, photo burst, zoom, parameter setting, play back, download, social media compatible, Wi-Fi range up to 60 meters Includes: Muvi K-Series K-2 Camera (black) Rugged case Black silicone case 1500mAh lithium ion battery USB charging cable K-Series tripod mount Curved 3M mount Flat 3M mount Velcro mount CMOS protector Lanyard No Proof No Glory sticker No Proof No Glory decal Muvi decal Quick start guide (English, French, Spanish,German, Italian, Portuguese, Russian & Japanese) CD w/ manual
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSafe Drive Lite (32GB) for $69

The First Ever MFi-Certified Storage Drive Built Specially for Your iOS Devices!
Expires May 03, 2016 23:59 PST
Buy now and get 25% off




KEY FEATURES

iSafe Drive Lite is the first MFI-certified, high-speed drive built for your iOS devices--and it even employs the same encryption used by the US government. It's the fastest way to transfer between your iOS devices and Mac or PC computer. Plus you can use it to swap out music and contacts between your phone and desktop, or directly stream media on-the-go--a road tripper's dream come true.
    Quickly transfer videos, music & more between your iOS devices and computers Back up your important files Keep your data private w/ AES 256 bit encryption Stream movies & music without using the internal storage of your laptop or iPhone Transfer data between your iOS device & computer at a rate of 8MB per second Forgo storing your data in the cloud Slip it in your pocket thanks to its small size
To purchase with 64GB, see drop-down above.

COMPATIBILITY

    Mac Windows iOS 7.0 or newer iPhone 5 or newer iPod Touch (5th Gen or newer) iPad 4th Gen or newer iSaleFile app (you will be auto-prompted to download it when using the drive for the first time)

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 0.35"H x 1.3"W x 2.6"L Weight: 0.02 lb Material: aluminum & ABS plastic Finish: brushed aluminum Battery: 180 mAH Encryption level: hardware AES 256 bit Connectors: Apple Lightning connector, USB TypeA connector Storage: 32GB
Includes:
    iSafe Drive Lite 32GB (silver)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird Apple OS X in „macOS“ umbenennen?

logoMacOS@2x

Was nach „El Capitan“ kommen könnte

Es gibt erste Hinweise darauf, dass Apple sein Desktop-Betriebssystem OS X demnächst in „macOS“ umtaufen wird. Nach iOS, tvOS und watchOS wäre das ein konsequenter Schritt. Die Frage ist, wie Apple mit der weiteren Nummerierung der Versionen verfährt. Wird der Nachfolger von OS X 10.11 „macOS 12“ heissen? Oder „macOS 10“, um mit iOS 10 gleichzuziehen?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: