Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.387 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Andreas Gruber
6.
Simon Beckett
7.
Marc Elsberg
8.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Nele Neuhaus
Stand: 03:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

96 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

3. April 2016

Apple Watch: Fitbit-Chef sieht zu viele Funktionen

Apple Watch: Fitbit-Chef sieht zu viele Funktionen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die Apple Watch soll laut Fitbit-Chef zu viele Funktionen bieten.

Der Beitrag Apple Watch: Fitbit-Chef sieht zu viele Funktionen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #464 (Linkapolypse)

News

Picks

Sponsor

  • Squarespace
    • Website, Portfolio oder Blog
    • Einfach, gehostet und mit tollem Design und Interface
    • 10% Rabatt mit Code BITS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Angebote am Sonntag: "Cut the Rope"-Spiele, Notability und mehr

Jeden Sonntag zeigen wir euch die interessantesten Angebote im App Store und Mac App Store. Diesmal sind u. a. die "Cut the Rope"-Spiele stark vergünstigt und die Notizen-App Notability für iOS und OS X. Eine persönliche Empfehlung gibt's noch für das liebevoll gestaltete "Game...

App-Angebote am Sonntag: "Cut the Rope"-Spiele, Notability und mehr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

13 KW 2016

  • Links zu Einträgen die im Wochenrückblick erwähnt werden, speichert “Copied”. Guter Tipp von Björn, liefert übrigens immer lesenswerte Rückblicke ab. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Tarife bei T-Mobile - Datenvolumen für Bestandskunden wurden kostenlos erhöht.

Ab dem 19. April bietet die Telekom neue Tarife für die Mobilfunksparte an. Etwas teurer, jedoch mit mehr Leistungen, die den Aufpreis wert sein sollen. Für Bestandskunden wurden die Datenvolumen kostenlos schon zum 1. April erhöht.

Kostenlos mehr Datenvolumen für Bestandskunden

Am Dienstag, den 29. März bekamen viele T-Mobile-Kunden eine SMS, die als Absender die deutsche Telekom ausgab. In dieser SMS wurde eine freudige Überraschung angekündigt, die sich im...

Neue Tarife bei T-Mobile - Datenvolumen für Bestandskunden wurden kostenlos erhöht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Neues Video aus dem April 2016

Apple Campus 2

Der Apple Campus 2, der sich seit gut vier Jahren im Bau befindet, wird aktuell im kalifornischen Cupertino errichtet. Jeden Monat gibt es diverse Videos im Internet zu finden, die aufzeigen, wie sich das Bild auf der Baustelle verändert und welche Neuerungen hinzu kommen. Apple Campus 2: Neues Video zeigt Fortschritte Auch im April 2016 (...). Weiterlesen!

The post Apple Campus 2: Neues Video aus dem April 2016 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Panama Papers: Süddeutsche-App mit Sonderbereich

paperDie heute Abend veröffentlichten Panama Papers schlagen zur Stunde ein wie eine Bombe. Seite heute ein Pflicht-Download: Die SZ.de-App Der von der Süddeutsche Zeitung (und mehr als 400 Journalisten in über 100 kooperierenden Medienorganisationen) aufbereitete Dokumenten-Berg ist das größte Daten-Leak, mit dem Journalisten je gearbeitet haben, hat die Tagesschau angeführt und wird aktuell bei Anne […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 13/2016

Letzte Woche war leider immer noch von dem grossen Links-Bug die Rede und man musste sich bis Ende Woche auf eine Lösung gedulden. In verschiedenen Ländern wurde das kleine und das bereits ausgeliefert. Ich darf mir die beiden Kleinen nächsten Donnerstag etwas genauer anschauen und auch einige Tage testen. Wenn Ihr Fragen dazu habt, dann nur her damit!

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 13/2016. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Stand des Baus im April 2016 (Video)

Apple Campus 2: Stand des Baus im April 2016 (Video) auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Der Fortschritt beim Bau des Apple Campus 2 in Form eines neuen Videos.

Der Beitrag Apple Campus 2: Stand des Baus im April 2016 (Video) erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE Test

iPhone SE im Test. Lange Zeit war es ein Gerücht. Ende März hat Apple das neue iPhone SE vorgestellt und somit erstmals seit 2013 ein neues 4 Zoll Modell präsentiert. Ganz vereinfacht ausgedrückt, könnte man sagen, dass Apple auf das zeitlose Design des iPhone 5S setzt und dieses mit den Komponenten und Funktionen des iPhone 6S bestückt. Gleichzeitig könnten wir auf unseren iPhone 5S Test und iPhone 6S Test verweisen und somit wäre der iPhone SE Test fertig. Ganz so einfach ist es jedoch nicht. Die grobe Einschätzung gibt euch jedoch einen Anhalt, wohin die Reise mit dem iPhone SE geht.

iphone_se_test_5

Test: iPhone SE

Im Herbst 2013 hat Apple mit dem iPhone 5S das letzte Gerät in der 4 Zoll Klasse vorgestellt. Daraufhin folgten das iPhone 6 (Plus) und iPhone 6S (Plus) mit 4,7 Zoll bzw. 5,5 Zoll. Betrachtet man nur die Verkaufszahlen der größeren Geräte, so sollte man meinen, dass Apple mit diesen Geräten alles richtig gemacht hat. Gleichzeitig gibt es auf der anderen Seite Anwender, denen ein 4,7 Zoll oder 5,5 Zoll Smartphone zu groß und zu unhandlich ist. Von daher haben wir in den letzten Jahren immer mal wieder ein neues 4 Zoll iPhone gefordert. Nicht falsch verstehen, wir sind mit den größeren iPhone-Modellen sehr zufrieden und werden nicht zurück auf ein 4 Zoll Modell wechseln, nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Anwender, die auf ein neues 4 Zoll Modell gewartet haben. Genau an diese Käufer richtet sich das neue iPhone SE.

Design

iPhone SE und iPhone 5S gleichen sich fast wie ein Ei dem anderen. Apple setzt auf ein Design, welches man im Jahr 2012 mit dem damaligen iPhone 5 eingeführt hat. Das Design ist zeitlos und gradlinig. Den ein oder anderen Nutzer wird es stören, dass Apple dem iPhone SE kein neues Design verpasst hat (z.B. dem iPhone 6S nachempfunden), uns stört es nicht. Man kann nicht jedes Jahr das Rad neu erfinden. So setzt Apple auch beim MacBook Air oder Retina Macbook Pro viele Jahre lang auf ein identisches Design mit minimalen Anpassungen.

Hätte sich Apple beim iPhone SE für ein Design wie beim iPhone 6S entschieden, hätte es sicherlich auch Kritiker gegeben. Man kann es halt nicht allen recht machen. Das iPhone SE liegt gut in der Hand, lässt sich problemlos mit einer Hand bedienen und ist alles andere als hässlich.

iphone_se_test_3

Die Gerätekante hat Apple im Vergleich zum 5S beim SE übrigens matt und nicht glänzend gehalten.

Hier noch ein paar Eckdaten. Das iPhone SE ist 12,38cm x 5,86cm x 0,76cm groß (HxBxT) und wiegt dabei nur 113 Gramm. Im Vergleich zum iPhone 6S (143 Gramm) und zum iPhone 6S Plus (192 Gramm) ist es ein Leichtgewicht und man spürt insbesondere im Vergleich zum iPhone 6S Plus einen deutlichen Unterschied. Klein und handlich.

Display

Apple setzt beim neuen iPhone SE genau wie beim iPhone 5/5C/5S auf ein 4 Zoll Display und eine Auflösung von 1136 Pixel x 640 Pixel. Die Pixeldichte des Retina Displays liegt bei 326ppi. Das Bild wirkt gestochen scharf und die Farben sehr natürlich. Eine Einhandbedienung ist für jedermann möglich. Unser Daumen konnte in dem Test das gesamte Display problemlos erreichen. Dies bringt gleichzeitig auch die Kehrseite der Medaille mit sich. Das Display ist kleiner als beim iPhone 6S (Plus) und stellt somit auch weniger Inhalte dar. Dies zeigt sich unter anderem auf dem Homescreen und der Anzahl der angezeigten Apps, in Safari, in Mails etc. pp.

iphone_se_test_12

Genau hier trennen sich die Geschmäcker. Während einige Anwender auf ein 4,7 Zoll oder 5,5 Zoll schwören, ist wiederum für andere User ein 4 Zoll Gerät optimal. Ihr ganz alleine entscheidet, welche Größe es sein soll. Wie eingangs erwähnt, bleiben wir beim größeren Display, auch wenn das 4 Zoll Display des iPhone SE einen gewissen Reiz besitzt.

Leistung

Die Leistung des iPhone SE ist schon ziemlich beeindruckend. Apple verbaut den gleichen A9-Chip, der auch beim iPhone 6S zum Einsatz kommt. Wir finden es gut, dass Apple hier keine Abstriche macht und das Gerät mit ordentlich Power ausstattet. Dies merkt man in allen Lebenslagen. Safari öffnet blitzschnell, die Kamera ist sofort einsatzklar, bei Spielen ruckelt nichts, Video-Export klappt einwandfrei und auch in vielen weiteren Bereichen hatten wir bislang nicht den Eindruck, dass der A9-Chip an seine Grenzen gekommen ist.

iphone_se_test_13

Apple selbst sagt, dass der A9-Chip auch sehr leistungseffizient ist. Darauf gehen wir etwas später im Bereich Akku ein. Darüberhinaus verbaut Apple beim iPhone SE einen M9 Motion Coprozessor. Dieser dient unter anderem dafür, dass ihr das Hotword „Hey Siri“ nutzen könnt, ohne mit dem Stromnetz verbunden zu sein. Ist Siri einmal aktiviert und eingerichtet, klappt das Ganze ohne Probleme. So kann man Siri mal eben bitten, einen Wecker zu stellen, eine Erinnerung anzulegen oder was auch immer zu erledigen, ohne das Gerät in die Hand nehmen zu müssen. Dies war bislang nur beim iPhone 6S (Plus) möglich.

Kamera

Auch bei der Kamera setzt Apple auf Komponenten des iPhone 6S. Während die iSight Kamera auf der Rückseite wie beim iPhone 6S 12Megabpixel ermöglicht, kommt auf der Vorderseite eine 1,2MP FaceTime HD Kamera zum Einsatz. Im Vergleich dazu verbaut Apple beim iPhone 6S eine 5MP Frontkamera. Dies stellt ein Unterschied zum aktuellen Flaggschiff aus Cupertino dar.

iphone_se_test_10

Die rückwärtige Kamera des iPhone SE überzeugt. Auf die Fotoqualität sind wir bereits beim iPhone 6S Test eingegangen. Die Frontkamera ist sicherlich nicht schlecht. Selfie-Junkies und Videochat-Nutzer werden jedoch einen leichten Unterschied zur 5MP Kamera des iPhone 6S feststellen. Irgendwie muss Apple die Geräte ja voneinander differenzieren und dies ist ein Merkmal.

Akku

Apple verbaut beim iPhone SE einen 1624mAh Akku. Beim iPhone 5S kommt ein 1560mAh Akku zum Einsatz und beim iPhone 6S ist es ein 1715mAh Akku. Der A9-Chip ist leistungseffizient und muss beim iPhone SE deutlich weniger Pixel befeuern, als beim 4,7 Zoll des iPhone 6S. Dies merkt man auch bei der Akkulaufzeit. Wir wollen nicht behaupten, dass Apple die Akkulaufzeit exorbitant steigern konnte. Im täglichen Gebrauch merkt man jedoch am Tagesende, dass noch mehr Akkurestlaufzeit verfügbar ist, als bisher.

In einem Akkutest, bei dem wir ein iPhone SE und iPhone 5S in die Dauer-Video-Schleife geschickt haben, zeigte sich, dass der Akku des SE in der Tat länger durchhielt. Während das SE auf 12 Stunden 57 Minuten kam, machte das 5S bei 10 Stunden 48 Minuten schlapp.

Zubehör

Passend zum iPhone SE hat Apple ein iPhone SE Leder Case vorgestellt. Dieses ist in den Farben schwarz und mitternachtsblau zum Preis von 45 Euro im Apple Online Store erhältlich. Beide Cases sind auf Lager. Original iPhone SE Case passt wie angegossen und hinterlässt einen hochwertigen Eindruck.

iphone_se_test_11

Fazit

Apple hat beim iPhone SE neue Technik im alten Design verbaut. Wir finden es gut, dass Apple nahezu die gesamte iPhone 6S Technik im iPhone SE verbaut hat. Lediglich auf das 3D Touch Display sowie die 5MP Frontkamera verzichtet der Hersteller. Der verbaute A9-Chip sorgt für Leistung im Überfluss und die 12MP Kamera ermöglicht gestochen scharfe Fotos und 4K-Videos.

Wir wollen es auf den Punkt bringen: Alle Anwender, die noch ein iPhone 5S oder älter besitzen, und die die auf ein neues 4 Zoll iPhone gehofft haben, sollten sich das Gerät in jedem Fall zulegen. Endlich machen 4 Zoll wieder richtig Spaß. Anwender, die bereits auf ein iPhone 6 (Plus) oder iPhone 6S (Plus) gewechselt sind und damit zufrieden sind, werden sich zweimal überlegen, ob ein 4 Zoll Display überhaupt noch in Frage kommt.

iphone_se_test_14

Apple spricht mit dem Gerät endlich wieder Anwender an, die kein größeres Smartphone wollen und das ist auch gut so. In unserem Bekanntenkreis gibt es genügend Personen, die bereits auf das iPhone SE gewartet haben. Für alle anderen gibt es das iPhone 6S (Plus).

Preis & Verfügbarkeit

Apple bietet das iPhone SE als 16GB Modell und als 64GB Modell zum Preis von 489 Euro bzw. 589 Euro im Apple Online Store an. Niemals zuvor war ein iPhone, als es auf dem Markt kam, preiswerter. Sollten euch die 100 Euro nicht wehtun, so können wir euch nur raten, das 64GB Modell zu nehmen. Damit seid ihr einfach in Sachen Apps, Fotos und Videos flexibler aufgestellt. Beide Modelle sind in den Farben silber, spacegrau, gold und roségold erhältlich.

Ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass das 64GB stärker gefragt ist, als das iPhone SE 16GB. Zumindest liegen die Lieferzeiten etwas höher. Je nach Modell müsst ihr zwischen 3 und 5 Geschäftstagen bzw. 7 bis 10 Geschäftstagen auf die Lieferung warten. Auch bei den Mobilfunkprovidern o2, Telekom und Vodafone lässt sich das iPhone SE bestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[April, April] Tim Cook: iOS 9.3.1 ist "allerletzte iOS-Version"

Für eine große Überraschung sorgte Apple-CEO Tim Cook bei den Feierlichkeiten zum 40-jährigen Firmenjubiläum von Apple. Bei der Ansprache kündigte Cook an, dass iOS 9.3.1 die "allerletzte iOS-Version" sei. Man habe nun die Fehler von iOS 9.3, das erst in der vergangenen Woche am Montag veröffentlicht wurde, ausgemerzt und sich dazu entschlossen, die weitere Entwicklung des Betriebssystems zu...

[April, April] Tim Cook: iOS 9.3.1 ist "allerletzte iOS-Version"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Automatische StempelUhr

Gleitzeit? Überstundenabbau? Umständliche Gleitzeitkorrekturen? Die Zeit läuft davon?

Dann ist die StempelUhr das was du brauchst!

Funktionsumfang:

• Automatisches Tracking über Geolocation (mehrere Orte)
• Automatische Pausen
• Manuelle Pflege von Zeiten
• Starten von Timern über 3D Touch
• Apple Watch Support, sodass du auf dem Zifferblatt deine Arbeitszeit siehst
• Schnelle Übersicht im Notification-Center
• Zeiten lassen sich als CSV exportieren

+++ Die App speichert ausschließlich Daten auf dem Gerät +++

WP-Appbox: Automatische StempelUhr (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom führt neue SpeedOn Optionen ein

Mit der sogenannten SpeedOn-Option der Telekom können Kunden, nachdem sie die Geschwindigkeitsdrossel ihres Tarifs erreicht haben, Highspeed-Volumen nachkaufen. Wenn wir uns richtig erinnern, gelten die bisherigen Konditionen seit 2014. So konnte 250MB Datenvolumen für 4,95 Euro nachgebucht werden. Kein wirkliches Schnäppchen. Nun führt die Telekom neue SpeedOn Optionen ein, auch wenn diese zunächst nur befristetes buchbar sind.

telekom_speedon_neu

Telekom verbessert SpeedOn Option

Die Telekom hat nicht nur das Datenvolumen für Bestandskunden erhöht, sondern auch neue SpeedOn-Optionen eingeführt. Die Telekom unterscheidet ab sofort zwischen SpeedOn S, SpeedOn M und SpeedOn L.

So schrieb uns unser Leser Jesper (Danke) am Donnerstag

Sehr geehrte Macerkopf Redaktion,

Da heute der 31.3 ist habe ich mein restliches Datenvolumen verballert.

Nach einsetzen der Drosselung sind mir neue SpeedOn Optionen aufgefallen, welche befristet bis zum 31.07.2016 Angeboten werden.

SpeedOn S stellt die bisherige Option dar. Ihr erhaltet 250MB für 4,95 Euro. Bei SpeedOn M erhaltet 500MB für 7,95 Euro und 750MB kosten 9,95 Euro. Je höher die SpeedOn-Option desto preiswerter werden die einzelnen Megabyte. SpeedOn M und SpeedOn L sind ein bis zum 31.07.2016 befristetes Angebot.

Wir gehen aktuell davon aus, dass die Telekom die beiden neuen Optionen zunächst einmal testen möchte. Je nachdem, wie erfolgreich diese sind, werden diese fortgeführt. (Danke Jesper)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren Magazin: Nur noch heute für 99 Cent

Auch das ist kein Aprilscherz: Die nächste Ausgabe des appgefahren Magazins steht ab sofort zum Download bereit.

appgefahren Magazin 2016 1 appgefahren Magazin 2016 2 appgefahren Magazin 2016 3 appgefahren Magazin 2016 4

Update: Während wir das Wochenende ausklingen lassen, noch eine kurze Info für euch. Die beiden Bezahl-Ausgaben des appgefahren Magazins gibt es nur noch heute für 99 Cent, ab Montag setzen wir den Preis wieder auf 1,99 Euro. 

Das Wochenende ist gerettet. Wer sich entspannt auf Sofa oder Sonnenliege zurücklehnen will, kann das ab sofort mit dem neuen appgefahren Magazin machen. In der Ausgabe Classics 1/2016 findet ihr die besten Apps, die coolsten Spiele und spannendes Zubehör aus der Apple-Welt. Wie immer haben wir uns um eine ausgewogene Mischung gekümmert, es sollte also jeder auf seine Kosten kommen.

Kosten sind übrigens ein sehr gutes Stichwort. Das appgefahren Magazin ist ja noch eine relative neue Sache und mit dem Start der nächsten kostenpflichtigen Ausgabe wollen wir einfach mal etwas ausprobieren: Bis Sonntag zahlt ihr für die rund 70 MB große Ausgabe 1/2016 nur 99 Cent, am Montag werden wir den Preis auf 1,99 Euro anheben.

  • appgefahren Magazin – die Kiosk-App (App Store-Link)
  • jetzt neu: Classics 1/2016 für 99 Cent
  • jetzt reduziert: Classics 2015 für 99 Cent
  • zwei Gratis-Ausgaben: Das Team & Multiplayer-Spiele

Im Vergleich zur ersten Classics-Ausgabe aus dem Jahr 2015 gibt es dieses Mal weniger Bonus-Inhalte – aber dafür aber eben auch einen kleineren Preis. Trotzdem haben wir uns wieder sehr viel Mühe gegeben und das Layout optimiert – die Anpassungen am Text dürften sich vor allem auf dem iPhone bemerkbar machen, wo das Magazin nun sehr angenehm zu lesen ist. Am meisten Spaß macht das appgefahren Magazin aber weiterhin auf dem iPad.

Falls ihr nicht jeden Tag bei uns hereinschaut, werdet ihr in der Ausgabe Classics 1/2016 ganz sicher noch spannende Inhalte entdecken, die ihr bisher vielleicht nicht mitbekommen oder einfach übersehen habt. Und auch für die „Alles-Leser“ der Community ist das Magazin eine tolle Möglichkeit, die besten Inhalte in praktischer Form zu sammeln und uns mit einem kleinen Beitrag bei unserer Arbeit zu unterstützen.

Nun wollen wir euch aber nicht weiter auf die Folter spannen und wünschen euch gute Unterhaltung mit der neuen Ausgabe des appgefahren Magazins. Wie immer freuen wir uns über positives Feedback im App Store und beantworten Fragen per Mail oder in den Kommentaren sehr gerne.

Der Artikel appgefahren Magazin: Nur noch heute für 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2 – neues Video

glass-apple-campus

Der YouTuber Matthew Roberts veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Drohnen-Videos des künftigen Hauptquartiers von Apple. Vor wenigen Tagen war es wieder soweit und wir können uns einen weiteren Eindruck darüber verschaffen, wie weit die Bauarbeiten beim Apple Campus 2 bereits gediehen sind. Derzeit konzentrieren sich die Arbeiten auf das Dach und die Fassade. Bezugsfertig soll das „Raumschiff“ dann im Jänner 2017 sein.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Ansehen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum der Vater eines verstorbenen Kindes Tim Cook anfleht

Leonardo Fabbretti bekniet Tim Cook, in seinem Fall die Sicherheitssperre eines iPhones zu umgehen. Warum? Weil auf dem Gerät die letzten Erinnerungen und Fotos an seinen verstorbenen Sohn stecken. Den Zugangscode besitzt er nicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone SE: Gewinnmarge von 35 Prozent

iPhone SE

Seit wenigen Tagen steht das Apple iPhone SE offiziell zur Verfügung, die ersten Unboxing-Videos und Reviews hat es natürlich bereits gegeben. Auch ein Teardown des iPhone SE, der dabei geholfen hat, die Kosten für die einzelnen Komponenten im Inneren zu evaluieren. Apple iPhone SE: Gewinnmarge bei 35 Prozent Dieser Aufgabe hat sich der Marktanalyst Amit (...). Weiterlesen!

The post Apple iPhone SE: Gewinnmarge von 35 Prozent appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Tenc Case für iPhone 6/S von hardwrk im Test

hardwrk Logo Die Produktpalette von hardwrk ist inzwischen breit gefächert. Das Case namens Tenc ist heute auf dem Prüfstand.
Weiter zum Artikel…
Von Beton-Dockingstations für iPhone 5/5S oder das MacBook, bis hin zu SSD-Adaptern für den Mac. So einiges findet man bisher bei hardwrk. Nun kommt ein Case für das iPhone 6 bzw. 6S dazu. Das Tenc Case sieht auf den ersten Blick aus wie ein normales Case. Doch es gibt bei diesem Stück Kunststoff einen besonderen Clou: Mit „next-generation“ selbstreparierendem Material, wie hardwrk selbst schreibt, werden Kratzer mit der Zeit unsichtbar, sodass das Case auch nach langer Nutzung wie neu aussehen soll. Klingt hochgegriffen? Ja, da gebe ich euch Recht. Aber lassen wir uns gerne eines Besseren belehren. Kommen wir erstmal zum Wesentlichen.

Das Case selbst

Das Tenc Case besteht aus Kunststoff. Es ist in zwei Farben (Kristallklar und Mattschwarz) lieferbar und passt auf das iPhone 6 und 6S. Die Masse betragen 138 x 70 x 9 mm und das Gewicht liegt bei leichten 10 Gramm. Das iPhone 6/6S wird in das Case eingeklipst. Die Aussparungen an den Seiten sind grosszügig bemessen. Das macht das Drücken der Tasten sehr einfach. Man ist treffsicherer, wenn man zum Vergleich andere Cases betrachtet. Die Kameraaussparung ist in der vorhandenen Grösse inzwischen Standard bei vielen Herstellern. Weder Linse noch LED-Blitz werden so bei Benutzung beeinträchtigt. Bei diesem Case stehen die Ränder rundherum circa 1 mm über das Display hinaus. Das Display kommt so nicht in Berührung mit der Tischoberfläche, wenn das iPhone mal mit der Rückseite nach oben liegt. Der gewählte Kunststoff ist griffig. Man bekommt nicht das Gefühl, dass das iPhone aus Unachtsamkeit aus der Hand rutschen kann, auch nicht bei einhändiger Bedienung. Kommen wir nun zum Hauptargument.

Die Spezialbeschichtung des Cases

Über mehrere Wochen hinweg wurde das Case täglich unter normalen Umständen genutzt: Das iPhone wird mit Case auf den Tisch gelegt und bewegt. Herausnehmen und Hineinstecken in die Taschen von Jeans-, Stoff- und Arbeitshosen. Damit Kratzer die Chance bekommen, zu verschwinden, sollte das Case abgelegt und in Ruhe gelassen werden. Das Ergebnis war recht überraschend. Währrend der Nutzung kamen leichte, nicht grobe oder sehr tiefe Kratzer in die Oberfläche. Nach einiger Zeit waren zwar nicht alle Kratzer verschwunden, aber man konnte schon ein besseres optisches Ergebnis erkennen. Damit habe ich am Anfang des Testzeitraumes nicht gerechnet. Das Tenc Case hält also schonmal im Ansatz das, was es verspricht.

Fazit

Für 24,95 Euro bzw. 29.- SFr. bekommt man von hardwrk zwar nur etwas Plastik, aber welches Case kann schon Kratzer verschwinden lassen? Da ist man bisher noch oft drauf gestossen. Würde der Zaubertrick nicht funktionieren, so wäre der Preis recht hoch angesetzt, doch das Versprechen wird gehalten. Bevor man sich also mehrere billige Cases kauft, kann man sich das Tenc Case auf jeden Fall genauer ansehen.
  • Tenc Case, Verpackung
  • Tenc Case, mattschwarz
  • Tenc Case, Aussparung unten
  • Tenc Case, Aussparung rechts
  • Tenc Case Aussparung rechts
  • Tenc Case, Aussparung rechts

  • Werbung
  • Tenc Case, Rückseite

  • Werbung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 3.4.16

Bildung

WP-Appbox: Tutor for Microsoft Word (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TMU Tutorials (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Memory Optimizer Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MaCPU Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Big Yotta - Secure File Uploader (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: IP Scanner (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Convert Excel To .plist and .sqlite (1,99 €, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Time Out - Break Reminders (Kostenlos*, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Paint 2 (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: CaniVIZ 3D Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Radio D-Fuser (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Instruments Quiz (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Desktop Bible Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Screen Video Shot - Hotkey (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: VpnOneClick Pro (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: One Thing (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Veertu - Native Virtualization (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Bspace (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ARL Xbar Control Chart (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ARL Xbar and S control charts (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Blend Group Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ??-?????????? (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: mySudoku (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Deepworld - Sandbox MMORPG Adventure (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dream Day: Bella Italia (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Magic Go - Go Player and SGF Viewer & Editor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Hearts! 2 Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

appbox appstore 1097624210]

WP-Appbox: Dream Day: True Love (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Favorite Frame Choice (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: BackgroundClock (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: LadioCast (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Free MXF Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Free DVD Ripper (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Shred Video (Kostenlos*, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: nControl Content Management (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VictronConnect (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Office Chat: Secure Instant Messaging Application For Businesses. (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: WOW Trk (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Easy Time Planner (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#374 Fragen Facts und Antworten #1 | 4K | iDomiX

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #374 Fragen Facts und Antworten #1 | 4K | iDomiX

374-fragenDeine Fragen, Facts um iDomiX & Dominik, meine Antworten Frage 1: Wirst Du von Synology bezahlt? Arbeitest Du für Synology? Fact über den Kanal: 89% der Zuschauer sind keine Abonnenten! Frage 2: Welche Kameras setzt Du für die Surveillance Station … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE & iPad Pro: Keine Live Photos als Live Wallpaper

Am Donnerstag sind das neue iPhone SE und das neue iPad Pro auf den Markt gekommen. Eine häufig gestellte Frage dreht sich um das Thema Live Photos und Live Wallpaper.

iPhone SE

In den vergangenen Tagen haben uns mehrere E-Mails von appgefahren-Lesern erreicht, die am Donnerstag ihren neuen Schatz erhalten haben: Das kleine iPhone SE oder das neue iPad Pro mit 9,7 Zoll Display. Die am meisten gestellte Frage hat uns auch Max gesendet: „Gibt es die Möglichkeit ein bewegtes Live Foto als Hintergrund im Lockscreen zu machen?“

Mit dem iPhone 6s hat Apple die Live Photos eingeführt. Das sind diese kleinen Bilder, bei denen kurz vor der Aufnahme bis kurz nach der Aufnahme ein kleines Video aufgezeichnet wird, das auf Knopfdruck abgespielt werden kann. So entstehen zum Teil ziemlich witzige Animationen, insbesondere natürlich dann, wenn sich im Moment der Aufnahme etwas bewegt.

Auf dem iPhone 6s werden die Live Photos mit einem festen Fingerdruck auf den Bildschirm über 3D Touch zum Leben erweckt. Genau diese Technik wird genutzt, um ein als Hintergrundbild abgelegtes Live Photo auf dem Sperrbildschirm zu animieren. Kurz feste drücken und schon darf man sich an der Animation erfreuen, immer und immer wieder.

iPhone SE und iPad Pro bieten nur Aufnahme-Funktion

Doch auch wenn man mit dem iPhone SE und dem neuen iPad Pro Live Photos aufnehmen kann, lassen sie sich nicht in animierter Form als Hintergrundbild nutzen – mit 3D Touch fehlt die Technik, mit der die Fotos normalerweise zum Leben erweckt werden können. Warum Apple nicht eine andere Möglichkeit eingebaut hat, wissen wir nicht – ein langer Fingertipp wie in der Fotos-App würde ja durchaus auch auf dem Sperrbildschirm funktionieren.

Am Ende bleibt daher die ernüchternde Antwort: Live Photos als Live Wallpaper auf dem Sperrbildschirm sind auf dem iPhone SE und auf dem iPad Pro genau wie auf allen anderen Geräten außer dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus leider nicht möglich. Schade, aber vielleicht klappt es ja mit iOS 10…

Der Artikel iPhone SE & iPad Pro: Keine Live Photos als Live Wallpaper erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI: iPhone-Entschlüsselung als Dienstleistung

NSA Sicherheit Datenschutz Sicherheitsfragen Thumb

Nachdem es zunächst in einem Strafprozess im mittleren Westen um Hilfe gebeten wurde und von einigen wenigen Fällen berichtet worden war, in denen es um verschlüsselte iPhones in Strafsachen ging, tritt das FBI nun anscheinend landesweit als iPhone-Entschlüsseler auf. Die Behauptungen aus Politik und Verwaltung, keine flächendeckende Kompromitierung der Nutzerprivatsphäre schaffen zu wollen, wirken in diesem Licht etwas problematisch.

Wie aus jüngsten Agenturberichten hervorgeht, nutzt das amerikanische FBI seine neu erworbenen Fähigkeiten zur Entsperrung verschlüsselter iPhones anscheinend nun in großen Rahmen: Es bietet seine Hilfe Strafverfolgungsbehörden im ganzen Land an, da diese „mit der Überwachung der Kommunikation von Verdächtigen, die verschlüsselte Geräte nutzen, häufig überfordert seien“, wie es heißt.

Lücke nutzen, so lange es geht

Noch ist nicht ganz klar, woher die neuen Fähigkeiten des FBI stammen, es steht aber die Vermutung im Raum, dass die Bundesbehörde hier Hilfe von einer israelischen Sicherheitsfirma hatte, die sich auf solche Aufgabenstellungen spezialisiert und auch deutsche Behörden auf der Kundenliste hat. Doch Sicherheitslücken wie diese bleiben nur selten lange geheim, sagte ein Apple-Entwickler gegenüber Reuters. Auch andere Branchenbeobachter gehen davon aus, dass die gefundene Lücke nicht lange ungepatcht bleiben wird, für lange andauernde Strafverfahren erhofft man sich hier womöglich die kurzlebige Chance einer radikalen Beschleunigung. Auch ist noch unklar, ob tatsächlich für alle iPhones ein Schlüssel existiert. Im Fall des kalifornischen Attentäters handelt es sich um ein iPhone 5c, das noch ohne Apples Secure Elements und Touch ID erschien.

The post FBI: iPhone-Entschlüsselung als Dienstleistung appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone SE: Gewinnmarge unnatürlich niedrig

Apple iPhone SE: Gewinnmarge unnatürlich niedrig auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das Apple iPhone SE hat eine niedrige Gewinnmarge für Apple.

Der Beitrag Apple iPhone SE: Gewinnmarge unnatürlich niedrig erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-Autismus-Tag: Apple veröffentlicht zwei Videos

Zum Welt-Autismus-Tag und dem "Autism Acceptance Month" hat Apple am 2. April zwei Videos auf seinen YouTube-Kanal gestellt. Sie zeigen die Geschichte von Dillan, der als Autist nur schwer mit seiner Umwelt kommunizieren kann. Das iPad unterstützt ihn dabei, seine Gedanken in Worte zu fassen. Apple zählt, unabhängig von diesem Beispiel, zu den wichtigsten Unterstützern von Bedienungshilfen (Accesibilitiy-Funktionen), die Menschen mit Behinderungen die Verwendung von Smartphones und Tablets...

Welt-Autismus-Tag: Apple veröffentlicht zwei Videos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gewinnspiel] Wir verlosen ein iPhone SE

Neue Technik im bewährten Gehäuse. So könnte man Apples neues iPhone SE bezeichnen. Am 21. März hat der Konzern aus Cupertino ein neues iPhone im – bei einigen Kunden beliebten – Formfaktor 4 Zoll vorgestellt. Apfeltalk verlost ein iPhone SE mit 16 Gigabyte Speicherplatz in der Farbe Roségold.

Die Aufgabe, um an das Gerät zu kommen, ist sehr einfach: Ihr müsst mal wieder etwas schätzen. In unserer Frage der Woche wollen wir aktuell von euch wissen, welche iPhone-Bildschirmgröße ihr...

[Gewinnspiel] Wir verlosen ein iPhone SE
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Darum sind 2 GB RAM ein Kaufargument (Video)

Das iPhone SE sieht zwar wie das iPhone 5s aus, bietet aber eindeutig mehr.

Nach dem ersten iTopnews-Test des iPhone SE können wir das neue SE auf jeden Fall empfehlen. Dafür sprechen:

  • Preis: Mit 589 Euro für 64 GB ist es das günstigste iPhone, das Apple je angeboten hat. Das 6s mit 64 GB kostet 266 Euro mehr.
  • Kamera: 12 MP, 4K-Videos, Live-Photos-Support, wie beim iPhone 6s (auch wenn dieses moderne Sensoren hat).
  • LTE: 50 Prozent schneller und Wi-Fi sogar drei Mal so schnell wie beim iPhone 5s.
  • Größe: Mit kleinen Händen besser zu bedienen als das iPhone 6s – plus griffigere Gehäuse-Rückseite.
  • Akku: Hält bis zu 3 Stunden länger als beim 6s, das liegt am kleineren Display.

Weiteres Kaufargument: 2 GB Arbeitsspeicher

Und noch ein Argument kristallisiert sich nach der Nutzung ab: Das SE hat 2 GB RAM. In einem Video werden beide Modelle im Bezug auf den Arbeitsspeicher verglichen. Das 5s kommt nur mit 1 GB RAM, während das SE mit der doppelten Größe aufwarten kann.

iPhone SE

Video-Vergleich zeigt: 2 GB RAM besser als 1 GB

Fast vier Minuten dauert der Vergleich und zeigt, dass es einen großen Unterschied gibt. Beim Surfen mit vielen geöffneten Tabs müssen am iPhone 5s einige Inhalte erneut geladen werden – am SE bleiben sie geöffnet, da sie ausreichend Platz im Arbeitsspeicher finden:

iPhone SE hier kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FilePane 1.9.8.3 - $4.99



FilePane is a lightweight, versatile multi-tool for quick file management. It provides quick access to a variety of tasks like resizing of images, setting the Desktop picture, showing file size, copying a file's path to the clipboard, converting text documents to PDF, moving and sharing files, images, and text via AirDrop, Twitter/Facebook, etc. By default, FilePane is triggered on drag-and-drop, but you can change this to a hotkey in preferences.

How it works:

  • Just start dragging file(s), text, or image(s) across the screen to see the FilePane "drop" panel. Now drop the item(s) on it.
  • The app detects the file type and shows quick actions associated with the item(s) you've just dropped.

FilePane is not bound to Finder only, but works with other apps like Safari, mail clients, and text editors.



Version 1.9.8.3:
  • A rare notification data being too big crash fixed
  • Added "search in Finder" feature for highlighted text
  • A couple UI bugs and localization fixes


  • OS X 10.10 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Keyboard bald auch mit QWERTZ-Layout

Smart Keyboard für iPad Pro

Was für viele bisher ein Kritikpunkt am smarten Keyboard war, welches mit dem ersten iPad Pro und nun auch in einer angepassten Version für das 9,7-Zoll-Tablet vorgestellt wurde, war die fehlende Lokalisierung für Deutschland. Nun wurde verlautbart, dass man allerdings bereits an einer QWERTZ-Variante der Tastatur arbeite. Auf Anfrage der Kollegen von areamobile äußerte sich Apple (...). Weiterlesen!

The post Smart Keyboard bald auch mit QWERTZ-Layout appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stock + Pro 3.5 - $29.99



Stock + Pro is the most popular investment app for OS X. Designed to be easy to pick up for beginners while packing advanced tools for seasoned veterans, Stock + Pro helps you know exactly what is going on with your portfolio.

The clean and organized interface makes it easy to focus on analyzing one stock or seeing the big picture moves of the entire market.

  • Interactive charts can be loaded with a variety of technical indicators
  • Heat maps give quick visual clues as to what’s hot and what’s not
  • Portfolios can be represented in over 170 different currencies
  • Company news and StockTwits keep you in the loop
  • Trigger alerts let your Mac identify certain market conditions for you
  • Scrolling ticker tape
  • Dozens of other features!


Version 3.5:
  • Quick chart links
  • 4 new Heat Map metrics


  • OS X 10.9 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixIt: iPhone SE Teardown Video-Review

iFixIt: iPhone SE Teardown Video-Review auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die iOS-Bastler von iFixIt haben ein neues iPhone SE in die Finger bekommen und wie man von ihnen nicht anders erwartet den neuen 4-Zoller auch direkt in seine Einzelteile zerlegt....
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iFixIt: iPhone SE Teardown Video-Review erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Miitomo: Nintendos erste iOS-App

Miitomo-logo

Letzten Freitag veröffentlichte Nintendo bei uns zu Lande die erste App Miitomo.

Miitomo ist mehr eine Social-App als ein Spiel. Am Anfang wird der Nutzer aufgefordert seinen individuellen Avatar, seinen sogenannten Mii, zu kreieren oder mit einem bereits bestehenden Nintendo-Account zu verknüpfen. Im Anschluss können Fragen über Interessen und die eigene Persönlichkeit beantwortet werden und tritt schließlich mit anderen (registrierten) Freunden in Kontakt.

In Japan wurde die App in den ersten drei Tagen nach Veröffentlichung mehr als eine Millionen mal heruntergeladen und katapultierte zur meist geladenen Gratis-App sowohl im App Store als auch im Play Store.

In den letzten Jahren hatte Nintendo keine Absicht, Spiele oder generell Apps für Plattformen wie iOS oder Android zu entwicklen. Angesichts der sinkenden Verkaufszahlen und geringen Absatz im Vergleich zu Sony und Microsoft auf dem Konsolen-Markt aber mussten neue Strategien entwickelt werden.

Miitomo ist ab sofort kostenlos im App Store erhältlich. Mittels In-App-Verkäufe kann Spielgeld zum Kauf von diversen Items bzw. Kleidungsstücken erstanden werden.

Kurzes Review

Die App ist übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Miitomo ist vergleichbar mit anderen Massenger-Apps und kommt Line vom Prinzip ziemlich nahe.

Nach dem Miitomo startet, müssen kurz aktuelle Inhalten heruntergeladen werden, bis der Nutzer auf das Hauptmenü gelangt. Ist alles eingerichtet läuft der Mii-Charakter in seiner virtuellen Wohnung herum. Von hier aus kann man mit seinem Mii interagieren und sieht seinen „Popularitäts- und Kleidungslevel“ sowie das vorhandene Geld. Aus einem Pool von Optionen wählt der Nutzer aus, ob er zum Beispiel mit seinen Freunden in Kontakt treten oder doch lieber einkaufen möchte. Es können aber auch witzige Mini-Games gespielt oder Miifoto-Alben angelegt werden. Fotos und andere Inhalte können auch über die gängigen Social-Media geteilt werden.

Miitomo     Miitomo

Das Aussehen des Mii und die Account-Einstellungen können nachträglich verändert werden.

Wer sich frühzeitig anmeldet und bestimmte „Challenges“ erfüllt, wird momentan mit reichlich Spielgeld belohnt.

Leider ist die iPad-optimierte App aktuell eine aufgeblasene iPhone-Version.

Bleibt abzuwarten, ob Miitomo in unseren Breitenkreisen Zuspruch finden wird.

The post Miitomo: Nintendos erste iOS-App appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter Round-Up: Werbemails mal anders, Malbuch für Erwachsene & Miitomo

Twitter Round-Up: Werbemails mal anders, Malbuch für Erwachsene & Miitomo auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Auch wenn die letzte Woche ganz im Zeichen des neuen iPhone SE, des iPad Pro 9,7 Zoll oder dem Safari-Bug stand, wollen wir zum Ende der Woche auch mal einen...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag Twitter Round-Up: Werbemails mal anders, Malbuch für Erwachsene & Miitomo erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfaches Tagebuch – Erinnerungen des Tages festhalten

Einfaches Tagebuch ist eine einfache Möglichkeit, um ein persönliches Tagebuch zu schreiben. Die App is leicht zu verwenden und steckt voller Funktionen. Deine Einträge werden umgehend auf all deinen Geräten gespeichert. Und stehen sogar offline zur Verfügung. Wir haben Einfaches Tagebuch für eine optimale Produktivität perfektioniert. Die App unterstützt die neuen Funktionen von iOS 9 und ist für all deine Geräte erhältlich. Halte deine Inspirationen und Ideen fest, erreiche Ziele, erstelle Notizen und mehr!

WP-Appbox: Einfaches Tagebuch - Erinnerungen des Tages festhalten (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos und Apple Music mit Problem, Lieder brechen ab

Im Zusammenspiel zwischen Sonos und Apple Music schildern uns immer mehr Leser ein Problem.

Lieder von Apple Music, die über Sonos-Geräte aufgerufen werden, brechen in der Regel nach ein bis zwei Minuten ab. So schreibt uns beispielsweise Urs aus der Schweiz:

„Servus, Sonos spielt Titel von Apple Music nur teilweise, da sie anscheinend nicht richtig codiert sind. Gibt’s ne Lösung dafür? Grüsse aus der Schweiz.“

Apple Music Sonos

Bisher ist keine Lösung in Sicht. Auch für die offizielle-Sonos-App hagelt es aufgrund dieses Problems derzeit schlechte Bewertungen, so dass die App derzeit nur auf 1,5 Sterne im Schnitt kommt.

Fehler tritt seit dem neuesten Update auf

Offenbar liegt die Wurzel des Übels im letzten Update, das am 29. März veröffentlicht wurde. Sieht ganz so aus, als handele es sich eher um ein Sonos-, als um ein Apple-Music-Problem.

Wir haben bei Sonos nachgefragt, ob es einen Hot-Fix geben wird. Sobald wir Feedback haben, melden wir uns noch mal (danke an alle Tippgeber).

Sonos Controller Sonos Controller
(43)
Gratis (universal, 77 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paw 2.3.3 - $49.99



Paw is a full-featured and beautifully designed Mac app that makes interaction with REST services delightful. Either you are an API maker or consumer, Paw helps you build HTTP requests, inspect the server's response and even generate client code.

Features
  • Code Generation - Build your HTTP requests with Paw, try them out, and just copy/paste code in your app. We support most popular languages. Build your custom code generator via Extensions.
  • Dynamic Values - Unleash your capabilities. Access data from previous responses, so you can send back whatever the server returned. Compute hashes, authentication tokens, signatures, randomize data for testing, do some maths, or anything you want. Paw comes with a large set of Dynamic Values, and you can write your own in JavaScript via Extensions.
  • Environments - Parametrize your Requests with Environment Variables, then seamlessly switch between Environments to give differents values to your variables. Ideal to setup production or test servers, or have multiple users profiles.
  • Formatters - Time matters. Paw helps you build HTTP requests quickly thanks to formatters that matches the kind of input you need.
  • Extensions - You can now extend the already broad features Paw offers through easy to build JavaScript-based Extensions. Either you want to have generated client code for your favorite yet exotic language or you want to compute custom authentication schemes on the fly, extensions give a way to make this happen.


Version 2.3.3:
New
  • Adds tons of new APIs in the "File > Insert API Template" search results
User Interface
  • Improves import and export workflow, automatically determining the appropriate importer (we're currently updating all extensions to adapt them to this new behavior)
  • Allows export of multiple requests at once
  • Adds "File > Import from URL"
  • Adds "Edit > Paste and Import"
  • Adds "Export" button when multiple requests selected
  • Imports files by drag-and-drop them into request list or Paw icon in the Dock
  • Imports URLs be dragging directly from Safari/Chrome address bar into Paw
Performance
  • Improves JSON and XML rendering performance
Fixes
  • Fixes SSL connectivity issues on Paw HTTP Library
  • Fixes an issue when the app has too small space to fit in the screen when in Split View Horizontal mode
  • Fixes an issue preventing request from being sent when clicking the arrow button in the URL field
  • Fixes an issue where request list response status indicator shows green/200 instead of error
  • Fixes an issue when pasting PEM strings into secure textfields (affecting OAuth + RSA-SHA1)
  • Fixes an issue that could prevent secure textfields from receiving focus
  • If launching a second Paw instance, close it and focus existing instance instead
  • Fixes many potential crashes
  • Fixes other minor issues
Extensions API
  • Makes input fields available to all extensions (dynamic values, importers and generators)
  • Adds additional options for input fields
  • Adds JS API to create environment variable
  • Adds JS API to set request description


  • OS X 10.10 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Superheroes

Superheroes
Barnett, Mike

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Wenn ganz normale Menschen, wie z. B. Ihr Nachbar, in selbst gemachte Superheldenkostüme schlüpfen und nachts auf Verbrecherjagd gehen, was denken Sie da? Oh Mann, was für Spinner!!! Genau so ging's auch Stan Lee, dem Schöpfer des Marvel Superhelden Universums und Erfinder von Spider Man. Wenn dieser Mann sagt, diese Feierabend-Superhelden sind extrem, dann will das was heißen. Also vergessen Sie Iron Man, Hulk und die Avengers! Die wahren Superhelden heißen "Mr. Extreme" oder "Phantom Zero". Sie ziehen mit zerbeulten Bierdosen durch die Straßen und haben Kampftricks drauf, dass sich jeder Schwerverbrecher in die Ecke schmeißt. Aber am besten lachen Sie sich selbst ein Bild davon.

© 2010 Disparate Films. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es vier weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones knacken: FBI bietet US-Behörden flächendeckend Hilfe an

iPhones knacken: FBI bietet flächendeckend Hilfe an

Die US-Bundespolizei offeriert ihre iPhone-Entschlüsselungs-Technik nun lokalen Behörden im ganzen Land.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 3.4.16

Bildung

WP-Appbox: Fairy Tale for Education (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Calendar+ Widget (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Pocket Drive +, best File Manager (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Barcode-QR code Scanner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: My Deliveries (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Herzog Zwei Password Generator (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Stocks MICEX index, Moscow stock market and portfolio (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Happy Mother's Day Greeting Cards (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Inside of a Bubble (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: SearchMan for google+offline (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Diode-108 Drum Machine (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PlayFree - Free Music Player pro for YouTube (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sitar eMotion (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bagpipes eMotion (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Harmonica eMotion (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Guitar eMotion (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Saxophone eMotion (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Biologiordbogen (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: New Jersey Rail - Departure View by EasyTransit™ (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Free Wallpaper - Best Wallpapers & Backgrounds for Home & Lock Scenes (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Reminders Widget (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: JUNE - Mobile Planner Pro.(Calendar/Todo/Note) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tide Q (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Nostamoji (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Montezuma Puzzle 4 Premium (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Perloo (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: ?????-?????????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Findit (HD) - 200 Pictures (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: ??????Memory Loss ?????(????) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pretty Princess Make-Up Salon (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Color Blocks Game - hop hop to save dot from duel blocks crazy crash game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The factory of soda (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Harpsichord Riddle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lily's Farm Animal Stickers Premium (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Adult Emojis & Emoticons keyboard icons Free (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Cube Builder World (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Comparing Sales (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ReadToMe (Text/Web/Doc-to-Speech) (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Braveland: Rundenbasiertes Strategiespiel im 99 Cent-Angebot

Wer auf der Suche nach einem guten und günstigen Spiel ist, sollte heute Halt bei Braveland machen.

Braveland 2

Auch wenn es mit Braveland Wizard schon einen Nachfolger gibt, ist das Original immer noch sehr zu empfehlen. Braveland (App Store-Link) kostet aktuell nur noch 99 Cent statt 2,99 Euro, ist im Download 221 MB groß, funktioniert auf iPhone und iPad und liegt in deutscher Sprache vor.

Ein Großteil von Braveland findet auf einem Spielfeld mit wabenartigen Strukturen statt. Dort können sich die vorhandenen Krieger mit ihren speziellen Eigenschaften und Stärken gegen die sich ihnen in den Weg stellenden Feinde beweisen. Nach und nach rekrutiert man so unter anderem Bauern und Armbrustschützen, die mit ihren Waffen für verschiedenste Angriffe sorgen. Insgesamt gibt es in Braveland mehr als 25 unterschiedliche Personen und Kreaturen. Wie auf einem Schachbrett werden die Figuren mit einfachen Touchgesten taktisch klug voran bewegt, um so entscheidend anzugreifen und die Gegner zu schwächen.

Nach jedem Sieg sammelt jeder Held Erfahrungspunkte, zusätzlich wird dem eigenen Konto einiges an Gold gutgeschrieben, mit dem dann weitere Truppen gekauft oder verbessert werden können. Außerdem stehen magische Zusatzkräfte zur Verfügung, die allerdings nur begrenzt eingesetzt werden können. Am Ende jedes größeren Kapitels wartet zudem ein großer Boss-Kampf auf den Krieger und seine Armee.

Braveland kommt ohne In-App-Käufe aus

Spiele solcher Art gibt es viele im App Store. Positiv hervorheben sollte man die Tatsache, dass die Entwickler komplett auf In-App-Käufe verzichten. Gerade in diesem Genre der rundenbasierten Kampfspiele ist diese Strategie sehr selten, denn die Entwickler bauen oft auf niedrige Einstiegspreise und Kämpfer-Upgrades, die mit barer Münze bezahlt werden müssen.

Wenn euch der nachfolgende Trailer (YouTube-Link) zusagt, steht einem Kauf des aktuell 99 Cent günstigsten Braveland nichts mehr im Wege. Im App Store kommt das Spiel durchschnittlich auf viereinhalb von fünf Sterne.

Der Artikel Braveland: Rundenbasiertes Strategiespiel im 99 Cent-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 4(S) Mikroskop

iGadget-Tipp: iPhone 4(S) Mikroskop ab 2.56 € inkl. Versand (aus China)

Wird einfach auf das iPhone 4(S) geschoben.

Mit integrierter Beleuchtung.

Hammer-Preis!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 5S vs. iPhone SE: Erwartungsgemäß machen 2 GB RAM einen großen Unterschied [VIDEO]

iphone-se-vs-iphone-5s-ram

Die Kollegen von 9to5mac haben sich die Frage gestellt, ob die 2 GB RAM über die das neue iPhone SE verfügt, wirklich einen so großen Unterschied im Vergleich zum iPhone 5S ausmachen? Es ist wenig überraschend, dass sich der größere Arbeitsspeicher und natürlich auch der bessere Prozessor auf die gesamte Performance des Gerätes auswirken. Allerdings wird die Angelegenheit besonders deutlich, wenn in Safari mehrere Tabs genutzt werden.

Wie im Video deutlich zu erkennen ist, muss das iPhone 5S beim erneuten Öffnen der Tabs immer die Seite nachladen. Das iPhone SE hingegen hat die Webseiten im Arbeitsspeicher abgelegt, weshalb sie in Echtzeit zur Verfügung stehen. Dieser Test ist nur auf Safari beschränkt. Es lässt sich aber erahnen, dass auch der Wechsel zwischen einzelnen Apps auf Grund des größeren Arbeitsspeichers um einiges schneller vonstattengehen. Für die Tester von 9to5mac ist der größere Arbeitsspeicher überhaupt einer der Hauptgründe für einen Wechsel vom iPhone 5S zum iPhone SE.

Wie seht ihr das?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone SE: Geringere Gewinnmarge vorhanden

Was Apple schon immer von vielen Konkurrenten unterschieden hat, war das Anstreben einer besonders hohen Gewinnmarge bzw. vielmehr das Erreichen dieser. Gerade bei den iPhones gab es bisher kein Modell zu finden, bei dem die Experten von unter 40 Prozent als Gewinnmarge ausgegangen sind.

Das ist nun anscheinend aber anders, denn ein bekannter Marktanalyst, Amit Daryanani von RBC Capital Markets, hat die Gewinnmarge für das iPhone SE berechnet. Laut Daryanani wendet Apple pro iPhone SE rund 260 US-Dollar an Materialkosten auf.

Apple iPhone SE: Gewinnmarge von 35 Prozent

Verglichen mit dem günstigsten Preis von 389 US-Dollar für das Gerät, bleiben rund 129 US-Dollar an Gewinn. In Prozent umgerechnet sind dies knapp 35 Prozent, womit das iPhone SE das erste iPhone-Modell überhaupt ist, dessen Gewinnmarge bei unter 40 Prozent liegt.

iPhone SE

Zum Vergleich: das iPhone 6s kommt auf mindestens 45 Prozent Gewinnmarge. Da Apple mit dem iPhone SE aber auch einen anderen Ansatz verfolgt und ein anderes Klientel ansprechen möchte, ist dieser Schritt durchaus logisch. Zumal Apple im Vergleich mit anderen Herstellern aus dem Mittelklasse-Segment auch mit 35 Prozent Gewinnmarge deutlich vorne liegt.

Quelle: AppleInsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LiteSwitch X für Mac: Multifunktionaler Ersatz für den Programmumschalter

liteswitchxMit dem Programmumschalter von OS X wechselt ihr schnell und bequem durch alle geöffneten Programme einfach über das Tastenkürzel „Befehl+Tab“, was hinlänglich bekannt sein sollte. Die kleine Erweiterung LiteSwitch X für die Systemeinstellungen bringt euch einen ähnlichen Aufruf ins System, kann aber noch ein klein wenig mehr. Habt ihr LiteSwitch X aus dem Archiv herunter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen (KW 14/16)

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Nach der neuen Mac-App-Bestenliste gibt es nun aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht. Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

LEGO Jurassic Park vereint die vier beliebten Kinofilme und den bekannten Humor der LEGO-Spiele perfekt – in Premium-Form ohne nervige Werbung oder Wartezeiten:

LEGO® Jurassic World™ LEGO® Jurassic World™
(10)
4,99 € (universal, 904 MB)

Lego Jurassic World

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Seht Eure Karten und Routen aus Apple Maps mit dieser App auch am Apple TV:

TV Karten TV Karten
(5)
1,99 € (universal, 3.3 MB)

Hochkarätige Survival-Action im Stil von Radiation Island: The Abandoned wurde letztes Jahr in einigen Ländern soft gelaunced, nun kommt das Erfolgsspiel auch nach Deutschland:

The Abandoned The Abandoned
(2)
1,99 € (universal, 145 MB)

Dieses offiziell von der MLB lizensierte Baseball-Spiel lässt Euch alle Teams mit 1.180 aktiven Spieler in den 30 großen Stadien der amerikanischen Liga spielen. Die umfangreichste Simulation dieses Sports für iOS, die es gibt.

R.B.I. Baseball 16 R.B.I. Baseball 16
(1)
4,99 € (1023 MB)

Die legendären Powerpuff-Cartoon-Girls sind zurück im App Store mit einem neuen Mix aus Match-3-Puzzle, Action und Kampfspiel – mit zwei Modi, Sugar und Spice:

Flipped Out – Powerpuff Girls – Kombi-Puzzle/Action-Kampfspiel Flipped Out – Powerpuff Girls – Kombi-Puzzle/Action-Kampfspiel
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 204 MB)

Ein RPG-Klassiker feiert 20. Geburtstag: In der iOS-Version von „Flight of the Amazon Queen“ erlebt Ihr die Story rund um den 1949 lebenden Piloten Joe King und seine Abenteuer mit einer Schauspielerin im und über dem Amazonas-Dschungel.

Ein Retro-Platformer mit Puzzle-Elementen. Für Fans von League of Evil und ähnlichen Games dürften die 30 Leveln von Prison Run and Gun die helle Freude bedeuten.

Prison Run and Gun Prison Run and Gun
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 58 MB)

Kamisado ist ein für iOS adaptiertes Brettspiel mit Schach-Elementen in fünf Schwierigkeitsstufen. Gespielt werden kann offline, aber auch online gegen andere Spieler:

Kamisado Kamisado
(1)
1,99 € (universal, 45 MB)

Chesster ist eine neue gelungene Mischung aus Match-3 und Schach-Elementen:

Chesster: Match 3 Adventure, Match Three meets Chess
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 151 MB)

Bei Angularis 2 sind Reflexe gefragt. Navigiert eine zentrale Plattform so lange wie möglich über sich konzentrisch nähernde Kreise und ihre Markierungen:

Bisher leider nur auf Englisch: Weber hat eine neue Grill-App mit leckeren Rezepten gestartet

Weber® Weber®
(2)
Gratis (iPhone, 40 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verrückter Luftreiniger von Dyson mit iPhone-Anschluss

Ist das eine riesige Stimmgabel? Der Dyson Pure Cool Link sieht aus wie eine Skulptur, soll jedoch für gute Luft in eurer Wohnung sorgen. Das Gerät lässt sich über eine iOS-App fernsteuern und soll so auch die Luft reinigen, bevor ihr zu Hause seid.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen (KW 14/16)

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Jetzt verraten wir Euch, welche Mac-Apps, die in der vergangenen Woche erschienen sind, einen Download wert sind.

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Das neue Deponia-Game Doomsday kann nun auch im Mac App Store geladen werden, wie immer lohnt sich der Mix aus aufwändigen Grafiken, skurrilen Geschichten und unterhaltsamem Gameplay – ein echter Tipp für Spiele-Freunde:

Deponia Doomsday Deponia Doomsday
Keine Bewertungen
29,99 € (2630 MB)

Deponia Doomsday

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

Auf dem iPhone schon länger ein Download-Favorit, hat Priime Styles zur Bildbearbeitung jetzt auch den Sprung in den Mac-App-Store geschafft. Mit Recht eine Empfehlung von Apple:

Priime Styles Priime Styles
(2)
24,99 € (73 MB)

Die Notiz-App ist intuitiv gehalten, bietet aber praktische Funktionen. Animierte Hintergründe sorgen für eine angenehme Nutzer-Erfahrung:

Place To Write Place To Write
Keine Bewertungen
6,99 € (34 MB)

Der Klassiker als Abenteuer- und Rätsel-App: Als Privatdetektiv Hercules Poirot versucht Ihr, „ABC“ zu schnappen. Je besser Ihr kombiniert, desto eher seid Ihr erfolgreich:

Agatha Christie - The ABC Murders Agatha Christie - The ABC Murders
Keine Bewertungen
29,99 € (900 MB)

Der eine oder andere kennt den kultigen Comic-Plattformer womöglich schon von Steam, jetzt ist auch die Mac-App erhältlich:

No Time To Explain Remastered No Time To Explain Remastered
Keine Bewertungen
14,99 € (388 MB)

Das herausfordernde Puzzle-Game, schon auf iOS ein Erfolg, ist jetzt mit Teil 2 an den Start gegangen:

Blockwick 2 Blockwick 2
Keine Bewertungen
4,99 € (42 MB)

Das Dungeon Crawler Adventure schickt Euch durch eine gefährliche Welt im Retro-Style als zukünftiger Held:

The Quest The Quest
Keine Bewertungen
9,99 € (163 MB)

Die entspannende Spiele-Reihe geht in die fünfte Runde mit neuen Leveln und verschiedenen Spielmodi:

The Treasures of Montezuma 5 (Full) The Treasures of Montezuma 5 (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € (96 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (3.4.)

Auch am heutigen Sonntag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

TapKick TapKick
(6)
1,99 € 0,99 € (iPad, 34 MB)
Braveland Braveland
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 241 MB)
8bitWar: Netherworld
(5)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
8bitWar: Steampunk
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 12 MB)

Retro City Rampage Screen

Templar Battleforce RPG Full Game HD Templar Battleforce RPG Full Game HD
(2)
9,99 € 6,99 € (universal, 111 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(74)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Pre-Civilization Marble Age Pre-Civilization Marble Age
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 55 MB)
Peter Potato Peter Potato
(12)
1,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Game Dev Story Game Dev Story
(7)
4,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Starseed: Origin
(3)
0,99 € Gratis (iPhone, 32 MB)
Take It Easy Take It Easy
(23)
1,99 € Gratis (universal, 64 MB)
Cut the Rope Cut the Rope
(9)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 49 MB)
Cut the Rope 2 Cut the Rope 2
(167)
1,99 € 0,99 € (universal, 92 MB)
Cut the Rope: Experiments
(17)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 31 MB)
Cut the Rope: Experiments HD
(6)
3,99 € 0,99 € (iPad, 71 MB)
Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
(3)
5,99 € 2,99 € (universal, 122 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(60)
2,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Hack RUN Hack RUN
(30)
0,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)
Canabalt Canabalt
(22)
2,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)
EPOCH.2 EPOCH.2
(51)
2,99 € 0,99 € (universal, 431 MB)
EPOCH. EPOCH.
(50)
2,99 € 0,99 € (universal, 137 MB)
Tower in the Sky Tower in the Sky
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Hundreds Hundreds
(5)
4,99 € 2,99 € (universal, 39 MB)
Heroes Reborn: Enigma
(2)
4,99 € Gratis (universal, 1383 MB)
Tank of Tanks Tank of Tanks
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Forget-Me-Not Forget-Me-Not
(9)
1,99 € Gratis (universal, 3 MB)
Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 409 MB)
Soccer Physics Soccer Physics
(35)
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Die vergessenen Orte: Der verlorene Zirkus
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 158 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 24 MB)
KING OF KARTS: 3D Rennspiel Action
(9)
3,99 € 1,99 € (universal, 167 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(3)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Crazy Hedgy - Beat ’em up 3D Platformer / Jump Crazy Hedgy - Beat ’em up 3D Platformer / Jump'n'Run
(60)
0,99 € Gratis (universal, 65 MB)
Critter Escape Critter Escape
(1)
0,99 € Gratis (universal, 117 MB)
Sudoku - Advanced Sudoku App for iOS Sudoku - Advanced Sudoku App for iOS
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 3.7 MB)
Burg von Schwarzdorn Burg von Schwarzdorn
(367)
1,99 € Gratis (universal, 95 MB)
Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(5)
4,99 € 3,99 € (universal, 163 MB)
Drace Drace
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 42 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
5,99 € Gratis (iPad, 17 MB)
Nimian Legends : BrightRidge
(1)
1,99 € Gratis (universal, 135 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (3.4.)

Auch am Sonntag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

All 2 PDF - Premium Converter All 2 PDF - Premium Converter
(3)
2,99 € Gratis (universal, 6.6 MB)
Business Card Creator PRO Business Card Creator PRO
(1)
0,99 € Gratis (universal, 86 MB)

Sterne 3D Plus Screen

Star Rover HD - Stargazing and Night Sky Watching Star Rover HD - Stargazing and Night Sky Watching
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPad, 36 MB)
Elektrotechnik Rechner Elektrotechnik Rechner
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 1.3 MB)
All 2 PDF - Premium Converter All 2 PDF - Premium Converter
(3)
6,99 € Gratis (universal, 6.6 MB)
Notability Notability
(20)
5,99 € 3,99 € (universal, 62 MB)
All 2 PDF - Premium Converter All 2 PDF - Premium Converter
(3)
6,99 € Gratis (universal, 6.6 MB)
Rekorder ◉ Rekorder ◉
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 2.3 MB)
Jourist Weltübersetzer Jourist Weltübersetzer
Keine Bewertungen
7,99 € 1,99 € (universal, 140 MB)
AirAV -WiFi Media Player AirAV -WiFi Media Player
(1)
2,99 € Gratis (universal, 35 MB)
PAGE UP - Design your own story PAGE UP - Design your own story
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Geometry Pad Geometry Pad
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (iPad, 33 MB)
Quicky Einkaufsliste (Shopping List) Quicky Einkaufsliste (Shopping List)
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 17 MB)
Augen Fitness - Dein tägliches Workout mit Toby Tarsier Augen Fitness - Dein tägliches Workout mit Toby Tarsier
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
SunUp Wecker SunUp Wecker
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)
Sukzes - Erfolgsjournal Sukzes - Erfolgsjournal
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 0.7 MB)
Pimp Your Screen - Individuelle Themen und Hintergründe Pimp Your Screen - Individuelle Themen und Hintergründe
(160)
2,99 € 1,99 € (universal, 66 MB)
Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
(12)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 34 MB)
Babymassage Babymassage
(65)
2,99 € 1,99 € (universal, 91 MB)
Map For Contacts Map For Contacts
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 1.5 MB)
Social Media Management - all your social networks in one app Social Media Management - all your social networks in one app
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 4 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(63)
2,99 € 0,99 € (iPad, 348 MB)

Foto/Video

Halftone 2 - Comicbuchersteller Halftone 2 - Comicbuchersteller
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
(1)
9,99 € 6,99 € (universal, 69 MB)
FDesign - Design Your Own Photo Effects With Layers. FDesign - Design Your Own Photo Effects With Layers.
(2)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Luminance Luminance
(15)
0,99 € Gratis (universal, 3.7 MB)
Gloomlogue Gloomlogue
(6)
0,99 € Gratis (universal, 4 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
(1)
14,99 € 6,99 € (universal, 69 MB)

Musik

Diode-108 Drum Machine Diode-108 Drum Machine
(3)
0,99 € Gratis (iPad, 52 MB)
Audiobus Remote Audiobus Remote
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (universal, 14 MB)
Diode-108 Drum Machine Diode-108 Drum Machine
(3)
2,99 € Gratis (iPad, 52 MB)
WretchUp WretchUp
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 9.8 MB)
AUM - Audio Mixer AUM - Audio Mixer
(3)
19,99 € 18,99 € (universal, 4.3 MB)
iGrand Piano for iPad iGrand Piano for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 15,99 € (iPad, 520 MB)
SampleTank SampleTank
(1)
19,99 € 15,99 € (iPad, 988 MB)
iGrand Piano iGrand Piano
Keine Bewertungen
19,99 € 15,99 € (iPhone, 466 MB)
Portable Dandy Portable Dandy
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (iPhone, 33 MB)

Kinder

Meine Bauarbeiter - Bagger, Kran und Kipplaster für Kinder! Meine Bauarbeiter - Bagger, Kran und Kipplaster für Kinder!
(22)
3,99 € 1,99 € (universal, 142 MB)
Dr. Pandas Kunstunterricht Dr. Pandas Kunstunterricht
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Dr. Panda Haus Dr. Panda Haus
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 127 MB)
Dr. Panda Gemüsegarten Dr. Panda Gemüsegarten
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Mickey Mouse Clubhouse - Color & Play Mickey Mouse Clubhouse - Color & Play
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 170 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (3.4.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Thief™: Shadow Edition
(8)
34,99 € 20,99 € (25069 MB)
The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition
(1)
14,99 € 12,99 € (277 MB)
ChromaGun ChromaGun
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (830 MB)
Mystical Mystical
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (92 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(13)
21,99 € 19,99 € (5557 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(4)
21,99 € 19,99 € (2127 MB)
Memoria Memoria
(7)
21,99 € 19,99 € (8980 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(4)
21,99 € 19,99 € (1608 MB)
Blackguards Blackguards
(3)
35,99 € 29,99 € (6470 MB)
Randal Randal's Monday
(3)
24,99 € 19,99 € (3932 MB)
Gomo Gomo
(7)
8,99 € 4,99 € (261 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
10,99 € 9,99 € (386 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
(4)
21,99 € 19,99 € (1181 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
(1)
16,99 € 14,99 € (326 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(1)
21,99 € 19,99 € (5898 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(5)
19,99 € 5,99 € (2954 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
Keine Bewertungen
21,99 € 19,99 € (3556 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 39,99 € (7903 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(3)
6,99 € 2,99 € (748 MB)
Perfect Angle: Das beste Puzzle-Spiel, das auf optischen ...
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (384 MB)
Never Alone Never Alone
(1)
17,99 € 14,99 € (3781 MB)
Hack RUN Hack RUN
(15)
0,99 € Gratis (2.8 MB)

Produktivität

Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(5)
19,99 € 4,99 € (5.7 MB)
Datum - SQLite Datum - SQLite
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (5.5 MB)
Mail Detective Mail Detective
(1)
2,99 € 1,99 € (1.2 MB)

Mail Detective Screen

CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool
Keine Bewertungen
18,99 € 13,99 € (15 MB)
MediaShare MediaShare
(32)
2,99 € 0,99 € (0.7 MB)
Notability Notability
(5)
5,99 € 3,99 € (26 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(18)
1,99 € 0,99 € (15 MB)
MathStudio MathStudio
Keine Bewertungen
99,99 € 39,99 € (1.4 MB)
LiveQuartz LiveQuartz
Keine Bewertungen
7,99 € 6,99 € (5.8 MB)
System Cleaner Movavi System Cleaner Movavi
(4)
19,99 € 9,99 € (29 MB)
StoryMill StoryMill
(2)
39,99 € 19,99 € (8.6 MB)
Magnet Magnet
(348)
2,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos
(10)
14,99 € 9,99 € (14 MB)
Erde 3D Erde 3D
(35)
2,99 € 0,99 € (282 MB)
Mr Corner Mr Corner
(1)
1,99 € 0,99 € (3.5 MB)
PDF Converter Master PDF Converter Master
(4)
29,99 € 24,99 € (68 MB)
Colossus Colossus
(1)
1,99 € Gratis (2.8 MB)
Live TV Live TV
(72)
4,99 € 2,99 € (5.8 MB)
To MP3 Converter To MP3 Converter
(30)
14,99 € 9,99 € (8.9 MB)
MP3 Normalizer MP3 Normalizer
(4)
14,99 € 9,99 € (7.7 MB)
Snapheal Snapheal
(7)
14,99 € 7,99 € (78 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(15)
19,99 € 14,99 € (7.5 MB)
iA Writer iA Writer
(2)
19,99 € 9,99 € (8.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE Teardown: Kein typisches Apple-Release

Eine bekannte und beliebte Form, ein Vier-Zoll-Display verbunden mit derzeit aktueller Technik; Apple scheint den Kundenwünschen direkt nach zu kommen. Chipworks hat das SE einmal etwas genauer unter die Lupe genommen. Chipworks hat das SE einmal etwas genauer unter die Lupe genommen. Keine Frage, das iPhone SE ist eine echte Alternative zu den in den letzten beiden Zyklen erschienenen Geräten. Kleiner, handlicher und dennoch schnell genug, um mit den heutigen Geräten mithalten zu können....

iPhone SE Teardown: Kein typisches Apple-Release
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-13

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: In-Ear-Mikrofon und smartes Bett

Heute geht es im Rahmen unserer Kickstarter-News um vier spannende Crowdfunding-Projekte. Die RippleBuds Kopfhörer bieten seinem Träger In-Ear-Mikrofone und übertragen die Stimme des Innenohrs frei von Störgeräuschen. Unter anderem stellen wir euch den Firefly Communicator vor, mit dem ihr euch mit Glühwürmchen unterhalten könnt.

HUB by ekko – der drahtlose Audio-Hub

HUB-by-ekko-3

Du würdest gerne mal deine Lieblingskopfhörer für den nächsten Filmabend nutzen? Werden normalerweise Kopfhörer an den Fernseher angesteckt, bekommen weitere Zuschauer audiotechnisch nichts mehr vom Film mit. Ekko hat mit seinem Produkt einen Hub entwickelt, der in einfacher Form an den Kopfhörer-Ausgang des Fernsehers gesteckt wird und das Audiosignal an bis zu vier Receiver übertragen kann. Die Receiver sind dabei kabellos und können einfach dem Hub entnommen werden. Jetzt kann jeder sein eigenes Paar Kopfhörer anstecken und den Film in seiner persönlichen Lautstärke genießen. Das Produkt kostet rund 140 Euro und kann auf Kickstarter vorbestellt werden.

RippleBuds mit In-Ear-Mikrofon

ripple-buds-kopfhörer-mikrofon

Für gewöhnlich begegnet man dem Begriff des In-Ear-Kopfhörers öfter mal, wenn man sich mit dem Thema Kopfhörer auseinandersetzt. Doch was genau ist dann ein In-Ear-Mikrofon? Den Begriff möchte der Hersteller der RippleBuds einführen und ermöglicht mit seinem Produkt in erster Linie eine klare Gesprächsübertragung der Stimme des Nutzers an den Gesprächspartner – auch bei lauten Umgebungsgeräuschen. Dabei nimmt ein Mikrofon an der Innenseite des Ohrstöpsels die Schwingungen im Innenohr des Sprechers auf und leitet diese gefiltert und aufbereitet an den Gesprächspartner weiter. 60 Euro kostet das Gadget.

Das smarte Bett Balluga

matratze-schlafen-balluga

Balluga ist nicht nur ein Bettbezug oder eine Matratze, sondern gleich ein ganzes Bett. Das Besondere an Balluga ist die Verbindungsmöglichkeit mit dem Smartphone. Über dieses kann der Nutzer sämtliche Funktionen aktivieren. Zahlreiche Luftkapseln im Inneren der Matratze sorgen entweder für eine Massage in Form eines langsamen Druckausgleichs am Rücken des Schlafenden oder für eine Anti-Schnarch-Funktion. Erkennt die Matratze über Mikrofone, dass der Schlafende zu schnarchen beginnt, pumpen sich die Luftkapseln am Kopfende auf und bringen den Kopf in eine aufrechtere Position – das Schnarchen ist gestoppt. Andere praktische Funktionen wie eine Klimakontrolle für den Sommer oder Winter ist ebenso mit an Bord. Ab etwa 1.100 starten die Preise von Balluga – leider kein Schnäppchen.

Mit Tieren sprechen? Fangen wir mal klein an.

glühwürmchen-sprechen

Der Firefly Communicator ermöglicht euch, wie der Name bereits vermuten lässt, die Kommunikation mit Glühwürmchen. Durch eine kleine LED wird das Ganze umgesetzt. Sie imitiert in typischen Farben den Leuchtkörper der Glühwürmer und lockt somit gleichartige Exemplare an. Entstanden ist das Produkt durch die Faszination des Erfinders gegenüber der Leuchtkäfer – jetzt möchte er endlich mit den kleinen Lebewesen kommunizieren. Zwar kann man sich nicht mit ihnen unterhalten, doch anlocken klappt allemal. Über eine Smartphone-App kann man das Gadget programmieren und festlegen welche Art von Glühwürmchen angesprochen werden soll. 25 Euro kostet das Produkt auf Kickstarter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Internet-Flat + 50 Freiminuten nur 3,99 Euro pro Monat

Die Flatrate-Experten von Sparhandy rufen die Frühjahrs-Offensive aus und stellen dabei verschiedene SIM-only Tarife in den Mittelpunkt. Nur für kurze Zeit reduziert Sparhandy verschiedene o2- und Telekom-Tarife. Los geht es im niedrigsten Tarif bei gerade mal 3,99 Euro pro Monat.

sparhandy010416_2

Folgende SIM-only Tarife sind für kurze Zeit im Angebot

Smart Surf o2 Sim Only Special

  • Internet-Flat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 7,2MBit/s)
  • 50 Freiminuten ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • 50 Frei-SMS ins dt. Mobilfunknetz
  • nur 3,99 Euro pro Monat

Comfort Allnet O2 Special SimOnly

  • Internet-Flat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 21,6MBit/s)
  • Allnet-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • nur 6,99 Euro pro Monat

Telekom Magenta Mobile S Sim only

  • LTE-Internet-Flat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s)
  • Allnet-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • SMS-Flat ins dt. Mobilfunknetz
  • nur 19,95 Euro pro Monat

Telekom Magenta Mobile M Sim only

  • LTE-Internet-Flat (3GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s)
  • Allnet-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • SMS-Flat ins dt. Mobilfunknetz
  • nur 24,95 Euro pro Monat

Telekom Magenta Mobile L Sim only

  • LTE-Internet-Flat (6GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s)
  • Allnet-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • SMS-Flat ins dt. Mobilfunknetz
  • nur 29,95 Euro pro Monat

Telekom Internet-Flat 3.000 Telekom Sim only

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue deutsche Städte im 3D-Flyover der Apple Maps

Gleich drei neue Städte haben es in die 3D-Ansicht der Apple Maps geschafft. Neben Augsburg kann sich nun Braunschweig und Hannover über Ansichten in 3D freuen. Außerdem sind noch Newcastle upon Tyne in England und Niigata in Japan dazu gekommen.

Damit sind dann insgesamt 12 deutsche Städte in der 3D-Ansicht zu erleben. Apple aktualisiert in regelmäßigen Abständen sein Kartenmaterial. Eine gute Übersicht der aktuell verfügbaren Städte in 3D liefert die Seite...

Neue deutsche Städte im 3D-Flyover der Apple Maps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus OS X wird macOS? Vermutungen um Rebranding

Vor einigen Jahren hat Apple das Mac aus dem Titel seines Betriebssystems entfernt, das seitdem unter dem Namen "OS X" vermarktet wird. Neuesten Vermutungen nach steht uns nun die Rückkehr des "Mac" im Namen bevor – dafür könnte das "X" wegfallen. Denn in OS X 10.11.4 findet sich ein vager Hinweis auf den Titel "macOS".

Der Name erscheint zwar auf den ersten Blick ungewohnt, würde aber zur aktuellen Namensgebung von Apple passen – immerhin folgen auch iOS, watchOS und tvOS dieser...

Aus OS X wird macOS? Vermutungen um Rebranding
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Miitomo: Nintendos Mii-App wird im Store veröffentlicht und gleich von Apple beworben

Vor einiger Zeit haben wir euch bereits über Nintendos Pläne, eine eigene App namens Miitomo im App Store zu veröffentlichen, berichtet.

Miitomo 1 Miitomo 2 Miitomo 3 Miitomo 4

Nun ist es also soweit: Miitomo (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store eingezogen. Die etwa 98 MB große und ab iOS 7.0 oder neuer nutzbare Universal-App für iPhone und iPad lässt sich kostenlos herunterladen, beinhaltet aber auch einige In-App-Käufe in Form von sogenannten Miitomo-Münzen. Nintendos erste App in Apples App Store kann seit ihrem Erscheinen bereits komplett in deutscher Sprache genutzt werden.

Bevor es überhaupt los gehen kann in Miitomo, heißt es zunächst, einen Account zu erstellen, wenn man beim Löschen der App keine Daten verlieren will. Wer schon über einen Nintendo-Account verfügt, kann diesen mit Miitomo verknüpfen. Mir als Besitzerin einer Wii U sowie eines Nintendo 3DS XL war es allerdings nicht möglich, meine Nintendo Network ID mit der Anwendung zu verwenden. Optional lässt sich auch ohne Konto fortfahren.

In jedem Fall ist jedoch ein zusätzlicher Download von Daten vor der ersten Verwendung von Miitomo notwendig, für den man sich laut Aussagen der Nintendo-Macher am besten in einem WLAN-Netzwerk befinden sollte. Direkt im Anschluss sollte man sich darum kümmern, einen eigenen Avatar in Form der Wii-bekannten Miis zu erstellen – hier ist es auch möglich, bereits bestehende QR-Codes von erstellten Miis, beispielsweise von einer Wii U, einzubinden.

Miitomo ist ein soziales Mii-Netzwerk

Im Grunde genommen ist Miitomo eine Mischung aus Mini-Games und sozialem Mii-Netzwerk: Es lassen sich nicht nur eigene Miis erstellen, sondern diese können auch mit Charakteren von Freunden kommunizieren. Wie gut kennt man die beste Freundin wirklich? Hat man selbst einige Fragen zur Person – wie etwas das eigene Lieblingsgericht – beantwortet, können Freunde aus Miitomo diese versuchen zu beantworten.

Darüber hinaus kann der eigene Mii-Charakter mit Bekleidung und Accessoires gestaltet werden. Zu Beginn läuft man selbst noch mit einem relativ unscheinbaren grauen Anzug durch die Gegend, kann aber in einem Shop gegen erworbene und verdiente Münzen das eigene Outfit aufpeppen. Auch Fotos lassen sich mit den Miis machen: Die Charaktere können posieren und die Motive mit Stempeln und aufgenommenen Hintergründen versehen, und abschließend in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Instagram geteilt werden.

Spaß macht Miitomo daher auf jeden Fall – vorausgesetzt allerdings, dass man als Mii nicht ganz allein in der App herumläuft, sondern auch Freunde im Netzwerk hat, mit denen man sprechen und Spiele spielen kann. Den Nutzern im App Store scheint Nintendos erstes Werk für iOS aber definitiv zu gefallen: Im Schnitt gibt es aktuell bei knapp 300 Rezensionen vier von fünf Sternen.

Der Artikel Miitomo: Nintendos Mii-App wird im Store veröffentlicht und gleich von Apple beworben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf ext. iPhone-Akkus, 2TB ext. Festplatte, Actioncams, Schutzhüllen & Cases, Powerline-Adapter und mehr

Wir blicken am heutigen Sonntag Vormittag auf die aktuellen Amazon Blitzangebote und sagen euch, wo ihr bares Geld sparen könnt. Für jeden Schnäppchenfuchs ist etwas dabei. Amazon bedient sich nahezu am gesamten Produktportfolio und reduziert unter anderem Produkte aus dem Bereich Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport, Kinder und Freizeit.

amazon030416

Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

12:00 Uhr

15:30 Uhr

16:00 Uhr

18:00 Uhr

18:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendos erstes Smartphone-"Spiel" Miitomo nun in Deutschland verfügbar

Vor etwas über einem Jahr kündigte Nintendo seine Pläne an, künftig auch Smartphone- und Tablet-Spiele entwickeln zu wollen. Das erste Projekt daraus ist nun auch in Deutschland verfügbar – Miitomo. In der kostenlosen App, die wohl eher als eine Mischung aus Social-Network und Kommunikations-Plattform verstanden werden muss, können sich Nutzer einen digitalen...

Nintendos erstes Smartphone-"Spiel" Miitomo nun in Deutschland verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

New York Mysteries 2: Hochspannung

New York in den 50ern. Eine Mordserie sorgt für Schlagzeilen. Doch an jedem Tatort findet sich nur ein Häufchen Asche. Zeugen berichten von einem grellen Blitz. Kann ein Mensch auf diese Weise morden? Wer steckt hinter den abscheulichen Verbrechen? Und gibt es eine Verbindung mit dem seltsamen Vorfall, der sich im berüchtigten Sing Sing ereignete? Die Polizei steht auf dem Schlauch und so nimmt der Orden des Weißens Steins die Sache in die Hand. Erneut ermittelt die furchtlose Laura in einem Fall, der alle verblüfft! Tauche ein in eine Kriminalgeschichte vor den lebensechten Kulissen New Yorks!

WP-Appbox: New York Mysteries 2: Hochspannung (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker GlassGuard+: Doch nicht so solide wie gedacht

Anfang des Jahres haben wir euch der Anker GlassGuard+ vorgestellt, das wie alle Anker-Produkte mit einem guten Preis überzeugt. Doch anscheinend gibt es Probleme mit der Leistung.

Anker GlassGuard 2

Mit einem Preis von nur 9,99 Euro ist der Anker GlassGuard+ ein sehr günstiges Schutzglas für das iPhone 6 und iPhone 6s, auch für die größeren Plus-Modelle ist das Zubehör zum gleichen Preis erhältlich. Insbesondere aufgrund der Tatsache, dass die 6er-Modelle mit ihren abgerundeten Display-Ecken nicht wirklich mit normalen Schutzfolien kompatibel sind, sind Schutzgläser eine tolle Sache. Unsere Empfehlung für den Anker GlassGuard+ müssen wir allerdings zurückziehen.

Warum? Bei einem längeren Praxis-Test haben wir erhebliche Mängel feststellen müssen. Bereits nach einem Sturz aus kleiner Höhe auf Teppichboden hat sich an einer Ecke des Schutzglases ein kleiner Riss gebildet, der in den folgenden Tagen immer größer geworden ist. Zunächst dachten wir: Unglücklich gefallen, kann passieren. Immerhin sorgte Anker mit seinem guten Kundendienst für einen schnellen Ersatz.

Doch auch beim zweiten Anker GlassGuard+, der auf dem iPhone 6 meiner besseren Hälfte angebracht wurde, stellte sich bereits nach wenigen Tagen Ernüchterung ein. Ohne Missgeschicke, lediglich durch den Transport in einer Handtasche, wo durchaus auch mal ein Schlüssel zu finden ist, traten bereits nach kurzer Zeit die gleichen Schäden am Schutzglas auf. Mittlerweile ist der Anker GlassGuard+ wieder entfernt.

GlassGuard Defekt

Unsere Erfahrungen decken sich mit einigen Berichten in den Amazon-Rezensionen. So schreibt beispielsweise Sandro: „14 Tage lief es auch ganz gut mit der Folie, bis ich versehentlich mein Handy in die gleiche Hosentasche wie den Schlüssel steckte – die Folge waren deutliche Kratzspuren auf der Glasfolie. Zwei Tage später hab es dann einen Glasausbruch von ca. 2 x 5mm an der Unterseite der Folie, an der die Appleschutzhülle die Freisparung hat. Woher der Glasausbruch kam, kann ich bis heute nicht nachvollziehen.“

Generell ist ja es besser, wenn bei einem Sturz das Schutzglas beschädigt wird und damit die Bewegungsenergie abgebaut wird. In unseren Fällen – kurz vor der Veröffentlichung des Artikels hat sich auch noch eine Bekannte mit einem ähnlich Problem gemeldet – haben aber mehrfach viel harmlosere Dinge zu einem Splittern des Anker GlassGuard+ geführt.

Nun sind wir natürlich auf eure Kommentare gespannt: Habt ihr ähnliche Probleme mit dem Anker GlassGuard+ feststellen können? Habt ihr vielleicht ein anderes Schutzglas im Einsatz, mit dem ihr bisher sehr zufrieden seid? Wir sind gespannt auf eure Meinungen!

Der Artikel Anker GlassGuard+: Doch nicht so solide wie gedacht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis-App-der-Woche: CHOMP – lustige Video Geschichten für Kinder

Ihr kennt das Spiel. Woche für Woche präsentieren wir euch die sogenannte App der Woche. Apple sucht sich eine Applikation aus und stellt diese im App Store als kostenlosen Download in den Fokus. Dieses Mal hat sich das App Store Team für „CHOMP – lustige Video Geschichten für Kindern“ entschieden.

chomp

Gratis-App-der-Woche: CHOMP

In den Release-Notes umschreiben die Entwickler ihre App wie folgt

In CHOMP treffen liebevolle, handgezeichnete, humorvolle Illustrationen und Animationskunst auf modernste Kameratechnik und ermöglichen es Kindern, aber auch Erwachsenen, in aberwitzige Rollen zu schlüpfen: Vom virtuosen Pianisten, über Spaghetti-schlürfende Bären bis hin zur lebenden Kuckucksuhr ist alles möglich.

Das Besondere der App ist, dass die Kinder selber zu Akteuren werden und mit ihrem eigenen Gesicht, ihrer Mimik und ihrem Gesang ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

Mit der Videofunktion können all diese Abenteuer direkt festgehalten werden. Auch selbstkreierte Geburtstagsgrüße oder gesungene Botschaften an Eltern, Großeltern, Paten, Freunde oder Geschwister sind im Handumdrehen aufgenommen. Die Bedienung ist einfach und intuitiv.

Über 50 inspirierende Szenen mit unzähligen lustigen Animationen sind an Bord. CHOMP ist 42,3MB groß, verlangt nach iOS 8.0 und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Roaminggebühren mehr: A1 bringt neue Tarife!

telekom-a1-logo-3

Obwohl die EU-Roaming-Verordnung, welche die Anwendung der nationalen Tarifkonditionen ohne Roamingaufschlag in der EU vorsieht, voraussichtlich erst am 15. Juni 2017 in Kraft tritt, prescht A1 nun mit neuen Tarifen in dieser Hinsicht vor. Bei den Tarifen Go! M, Go! L und Go! Premium können alle im Tarif vorgesehenen Einheiten auch im EU-Ausland genutzt werden. Der günstigste Tarif beginnt bei € 44,90 (Go! M), wobei A1 Festnetz-Kunden sich 10 Euro sparen können. Allerdings gilt bei allen Tarifen eine Fair Use-Regelung in Bezug auf „A1 Roam like at Home EU” (Auszug):

  • Sprachminuten, SMS und MMS dürfen nur im Rahmen der üblichen persönlichen Kommunikation genutzt werden. Eine exzessive bzw. permanente Nutzung ist unzulässig und liegt vor, wenn in zwei aufeinanderfolgenden Rechnungsmonaten entweder 3.500 Sprachminuten (aktiv/passiv) oder 3.500 SMS (Versand) oder 3.500 MMS (Versand/Empfang) oder 3 GB Datenvolumen (A1 Go! M)1, 5 GB (A1 Go! L)2, 15 GB (A1 Go! Premium)3 überschritten werden.
  • Mindestnutzung im Inland: Damit wir Ihnen die „A1 Roam like at Home EU“ – Funktionalität zu einem fairen Tarifpreis gewähren können, müssen wir eine permanente Roamingnutzung ausschließen. Daher hat eine Mindestnutzung aller SIM-Karten (inkl. A1 Zusatz- SIM) an 3 Tagen pro Rechnungsmonat im österreichischen A1 Netz zu erfolgen.

A1 reagiert damit vermutlich auch auf die kommende Roaming Verordnung der EU, welche mit 30.4.2016 in Kraft tritt und quasi als Übergangsregelung bis zum völligen Aus der Roaminggebühren gilt. Hier werden dann 6 Cent pro Minute für aktive Gespräche, 6 Cent pro MB Roaming und pro MMS und 2,4 Cent pro abgehender SMS sowie 1,368 Cent pro Min ankommende Gespräche verrechnet.

A1 Tarife

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schreiber Pro – Markierungen für Schreiber und Autoren

Schreiber Pro ist eine einfache Möglichkeit, um schöne Textnotizen zu erstellen. Die App is leicht zu verwenden und steckt voller Funktionen. Deine Wörter werden umgehend auf all deinen Geräten gespeichert. Und stehen sogar offline zur Verfügung. Wir haben Schreiber Pro für eine optimale Produktivität perfektioniert. Die App unterstützt die neuen Funktionen von iOS 9 und ist für all deine Geräte erhältlich. Halte deine Inspirationen und Ideen fest, erreiche Ziele, erstelle Notizen und mehr!

WP-Appbox: Schreiber Pro - Markierungen für Schreiber und Autoren (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Produkthighlights der Woche

Zwar gab es diese Woche aufgrund zweier ärgerlicher Bugs unter iOS (Aktivierungsprobleme nach Update und "Link-Bug") zwar viel Gesprächsstoff, aber an der Hardware-Front war es relativ ruhig. Was nicht heißt, es gäbe nichts interessantes zu vermelden. Daher ohne weitere Umschweife gleich ran ans Eingemachte… Die Produkthighlights der Woche: Seagate: Erste Desktop-Festplatte mit USB Bus...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unsere Highlights der Woche: Fiete, Gefängnis-Ausbruch & neue Apple-Geräte

Auch in dieser Woche haben wir wieder spannende Artikel für euch geschrieben. Unsere persönlichen Highlights fassen wir in dieser News zusammen.

Fiete - Ein Tag auf dem Bauernhof 2 Prison Run and Gun 2 iphone se family iPad Pro Apple

Fiete-Apps kostenlos: Eltern und Kinder aufgepasst. Nur noch heute bekommt ihr drei tolle Apps zum Nulltarif und müsst keine Angst vor Werbung oder In-App-Abzocke haben. Die Apps von Seemann Fiete sind allesamt kindgerecht gestaltet und werden den Nachwuchs ganz sicher begeistern. Neben der ersten App, die schlicht und einfach Fiete heißt, könnt ihr in Fiete Farm einen Tag auf dem Bauernhof erleben. Fiete Match ist auch für etwas ältere Kinder geeignet, denn hier spielt man gegen den Seemann in verschiedenen Schwierigkeitsstufen ein klassisches Memory-Spiel. Alle Links und weitere Informationen zu allen drei Apps haben wir in diesem Artikel für euch gesammelt.

Prison Run and Gun: Dieses Spiel ist definitiv nichts für den Nachwuchs, sondern viel mehr für hartgesottene Zocker. In insgesamt 30 Leveln gilt es, aus einem Gefängnis auszubrechen. Das ist allerdings alles andere als einfach und daher kann ich beruhigt behaupten, dass man wohl kaum eines der Level im ersten Anlauf bewältigt. In Prison Run and Gun müssen viele kleine Details beachtet werden, die das Spiel zu einer echten Herausforderung machen. So stellen sich nicht nur Hindernisse und Gegner in den Weg, sondern auch die Physik: Mit der Waffe in der Hand kann man nicht so hoch springen wie ohne Bewaffnung. In Prison Run and Gun ist es wichtig, den richtigen Weg zu finden und nicht blind drauf los zu laufen. Oftmals ist es wichtig, zuerst bestimmte Schalter umzulegen, bevor man Objekte aufsammelt oder einen bestimmten Weg einschlägt. Nicht selten kommt es vor, dass man in einer Sackgasse landet und das Level erneut starten muss. Noch ärgerlicher ist es eigentlich nur, wenn man kurz vor dem Ausgang in eine Falle tappt, stirbt und das Level von vorne beginnen muss – ein zweites Leben oder Checkpoints gibt es in Prison Run and Gun nämlich nicht. (App Store-Link)

iPhone SE im Praxis-Test: Normalerweise bringt Apple ein neues, schnelles, größeres, besseres iPhone auf den Markt und alle sind glücklich. Aber wie sieht es eigentlich aus, wenn bekannte Hardware in ein kleineres und noch altes Gehäuse gepackt wird? Apple nennt es dann iPhone Special Edition und wir wollen herausfinden: Taugt das kleine Ding wirklich was? Aus diesem Grund habe ich mein iPhone 6s momentan ausrangiert und nutze über die komplett nächste Woche nur noch das iPhone SE. Meine Erfahrungen aus diesem Praxis-Test gibt es natürlich im Anschluss hier auf appgefahrne.de. In diesem Artikel habt ihr bereits einige Fragen gestellt, falls ihr noch etwas genaues wissen wollt, hinterlasst einfach einen Kommentar.

iPad Pro 9,7″: Nach eineinhalb Jahren gibt es endlich wieder ein neues iPad. Über die Namensgebung darf man sich streiten, aber letztlich gibt es ja auch MacBooks mit dem gleichen Namen in verschiedenen Größen, daran werden wir uns also gewöhnen. Das iPad Pro mit dem 9,7 Zoll großen Display kommt bei meinem Kollegen Freddy jedenfalls sehr gut an, vor allem das True-Tone-Display hat ihn begeistern können – das ist eines der Features, das es im großen iPad Pro noch nicht gibt. Weitere Eindrücke und ein kleines Video des neuen iPads findet ihr in diesem Artikel.

Der Artikel Unsere Highlights der Woche: Fiete, Gefängnis-Ausbruch & neue Apple-Geräte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wimmelbilder: Zombies Escape. Paare Suchen, Finde dei Unterschiede & WimmelbildSpiele

Werden Sie zum Spitzen-Zombie-Jäger in einem klassischen Suchspiel. Helfen Sie Ihren Freunden, Zombies zu finden, die aus einem Labor entkommen sind.

Spaß und verrückte Atmosphäre eines eigenartigen Instituts
Diese Art von Zombies ist Ihnen noch nicht begegnet!
– Wundervolle und einzigartige Grafik mit HD-Qualität
– Zusätzliche Mini-Puzzles

KEINE IN-APP KÄUFE – EINFACH INSTALLIEREN UND GENIESSEN !

Wettstreiten Sie mit Freunden und teilen Sie Ihre Punktwerte auf sozialen Netzen

WP-Appbox: Wimmelbilder: Zombies Escape. Paare Suchen, Finde dei Unterschiede & WimmelbildSpiele (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Mehrfach-Ladekabel und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 7.30 Uhr

UEB Bluetooth Speaker (hier)

ab 8 Uhr

Transcend Festplatte 2 TB (hier)

ab 9 Uhr

Avantek Bluetooth Speaker (hier)

ab 10 Uhr

Belkin KFZ Ladegerät (hier)

ab 11 Uhr

Wicked Chili KFZ Ladegerät (hier)

ab 11.30 Uhr

Lumsing Akku 13.400 mAh (hier)
Intenso Akku 5200 mAh (hier)
VicTop Maus (hier)
Aukey USB C Hub (hier)
Mybazz Handy Ladetasche (hier)

ab 12 Uhr

Transcend SD Karte 32 GB (hier)
Logitech Harmony Fernbedienung (hier)

ab 15 Uhr

Sony Fernseher 49″ 4K (hier)

ab 15.30 Uhr

Compad 3-in-1 Ladekabel (hier)
iClever Ladegerät 3 Ports (hier)
ccbetter Action Cam (hier)

ab 16 Uhr

Transcend SD Karte 64 GB (hier)
Panasonic Fernseher 65″ 4K (hier)

ab 18 Uhr

Intenso Akku 5000 mAh (hier)

Compad 3 in 1 Ladekabel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hexoscope

Hexoscope – ein neues Denkspiel mit einem originellen Spielsystem, welches die Fähigkeit des Spielers testet, aus Chaos etwas zu kreieren.
Spielziel: Ordne die chaotische Kombination aus Kontakten, die auf den sechseckigen Spielflächen liegen.
Die Plätze der Spielfläche müssen vertauscht werden, sodass aus der zufälligen Ansammlung von Kontakten eine Kette entsteht, die die Energiequelle mit dem Energieempfänger verbindet.
Die Menge der verschiebbaren Spielflächen ändert sich nach jedem Zug.

Wesentliche Besonderheiten:
– Einzigartiges Gameplay.
– 72 Chaosniveaus unterschiedlicher Schwierigkeit.
– Die Niveaus werden bei jeder Wiederholung zufllig neu zusammengestellt.
– Alle Niveaus sind erreichbar, ohne zusätzliche In-App-Käufe.
– Volle iPad-Retina-Unterstützung.
– Automatisches Speichern beim Verlassen des Spiels.
– Klares, minimalistisches Design.
– Hintergrundmusik „Ambient“.

———————————————————————————————–
Spielregeln
1. Tausche die Plätze von roten oder blauen Verbindungsstücken, um die Energiequelle und den Energieempfänger mit einer Kette zu verbinden.
2. Ein schwarzes Verbindungsstück verwandelt sich in ein rotes, wenn es mit der Energiequelle verbunden wird.
3. Ein schwarzes Verbindungsstück verwandelt sich in ein blaues, wenn es rote Nachbarn hat: einen, zwei oder drei – in Abhängigkeit von den Chaosbedingungen.
4. Statische Verbindungsstücke können nicht verschoben werden und verwandeln sich nicht in blaue.
5. Das Ziel und die Bedingungen jedes Chaos sind im Fenster „Briefing“ beschrieben.
6. Beachte: Jeder Zug kostet 5 Sekunden!

WP-Appbox: Hexoscope (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

King Barf

King Barf hilft Ihnen bei der artgerechtesten Ernährung Ihres vierbeinigen Lieblings. Die App erstellt den optimalen BARF Futterplan für Ihren Hund und erinnert Sie an Mahlzeiten, Gewichtskontrolle und Wurmprophylaxe. Zusätzlich erhalten Sie Überblick über den Gewichtsverlauf Ihres Hundes. Außerdem beantwortet die App Ihnen viele Fragen bezüglich Barfen.

Funktionen:
– Erstellen von individuellen Futterplänen ( Welpe, Junghund, Erwachsener Hund, Kastriert, getreidefreie Fütterung, Ausschluss von Futtermitteln etc.)
– Gewichtskontrolle (Welpen wöchentlich, Junghunde 14-tägig, Erwachsene Hunde 4- wöchig) 
– Gewichtsübersicht durch Diagramm- oder Tabellenform
– Auswahl von verschiedensten tierischen und pflanzlichen Nahrungsmitteln 
– Erinnerungsfunktion für das Auftauen der nächsten Mahlzeit
– Erinnerungsfunktion für die Mahlzeit
– Flexibles tauschen der Fütterungstage (z.B. Pansen statt am Samstag am Montag) 
– Einstellen mehrere Hunde mit Foto
– viele Fragen & Antworten für den Anfänger und bereits erfahrenen Barfer, welche stetig erweitert werden

WP-Appbox: King Barf (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flexible Gooseneck MFi-Certified Lighting Cable for $13

Sync, Dock & Stand Up Your Phone with This Bendy USB to Lightning Cable
Expires October 02, 2016 23:59 PST
Buy now and get 65% off

KEY FEATURES

You’ll want to use this charger even when you're fully juiced. Not only does it charge up your iOS device, but its flexible, durable design molds into whatever form you choose. Since it keeps your iDevice sturdy and still, it also makes for a great tripod for capturing photos --Insta and print alike.
    Dock your iPhone or iPod at eye level Take photos & videos that aren’t blurry w/ the photo & video tripod Easily video chat from your phone Slip it in your bag thanks to its lightweight, durable design Charge & sync your iPhone anywhere Talk hands-free when you drive w/ the included phone mount Plug it into your car w/ the car adapter
To view in white, see drop-down above.

COMPATIBILITY

    iPhone 5 or alter iPod Touch 5th Gen iPod Nano 7th Gen

PRODUCT SPECS

    Cable: 18”L Weight: 0.5 lb Color: black
Includes:
    FlexCable 2 Flexible Gooseneck Lighting to USB Charge, Sync, Dock & Stand Cable (black) Removable back support for the phone Safety harness that attaches to the FlexCable USB car charger adapter
Note: wall adapter not included
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: