Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.349 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Musik
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Bildung
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Finanzen

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Bildung
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
3.
Mark Forster
4.
Clean Bandit
5.
Robin Schulz & David Guetta
6.
The Weeknd
7.
Shawn Mendes
8.
Alan Walker
9.
Max Giesinger
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Genetikk
5.
Helene Fischer
6.
KC Rebell
7.
Andreas Gabalier
8.
Udo Lindenberg
9.
Shindy
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Timur Vermes
7.
Nadine Buranaseda
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Michael Mittermeier
Stand: 04:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

373 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

31. März 2016

Oktober

Oktober. Herbst. Kürbis.
Musikvideo »That’s How A Pumkin Grows« von Alberto Cerriteño für Brian Vogan und Band.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Sparpreis: Game Dev Story und vieles von Cut the Rope

Zu später Stunde noch sechs Apps, die seit wenigen Minuten zum Sparpreis erhältlich sind.

Wer in unserem heutigen App-Mix schon alles durchstöbert hat, kann seine Sammlung mit Apps der Reihe „Cut the Rope“ komplettieren will, hat für kurze Zeit eine gute Gelegenheit.

Gleich fünf Spiele der Reihe lassen sich günstiger laden. Und beim Aufbauspiel Game Dev Story aus der bekannten Kairosoft-Schmiede könnt Ihr sogar 4 Euro auf einmal sparen. Auch Take It Easy und Starseed Origin lohnen sich zu reduzierten Preis

Cut the Rope Experiments

Game Dev Story Game Dev Story
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Starseed: Origin
(3)
0,99 € Gratis (iPhone, 32 MB)
Take It Easy Take It Easy
(17)
1,99 € Gratis (universal, 64 MB)
Cut the Rope Cut the Rope
(9)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 49 MB)
Cut the Rope 2 Cut the Rope 2
(167)
1,99 € 0,99 € (universal, 92 MB)
Cut the Rope: Experiments
(17)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 31 MB)
Cut the Rope: Experiments HD
(6)
3,99 € 0,99 € (iPad, 71 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema mit längeren Videos und GIF-Wiedergabe

Der im deutschsprachigen Raum beliebte Messenger Threema ist in Version 2.6.2 erschienen, die verschiedene Verbesserungen im Zusammenhang mit Medien mitbringt. So wurde die maximale Länge von Videonachrichten auf 3 Minuten in hoher Qualität bzw. 15 Minuten in niedriger Qualität angehoben. Darüber hinaus lassen sich animierte GIF-Bilder nun direkt im Chat-Verlauf wiedergeben, sodass ein umständl...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7″: Alles Wichtige zum neuen iPad kompakt

Seit heute ist das 9,7″ iPad Pro im Handel. Wir fassen alles Wichtige zusammen.

Neben dem neuen iPhone SE (große iTopnews-Zusammenfassung hier) gab es heute auch ein neues iPad Pro mit 9,7 Zoll.

Euer neues iPad Pro wurde heute geliefert oder Ihr habt es im Apple Store gekauft? Als Service für alle Neubesitzer haben wir jetzt noch mal alles Wichtige zum neuen iPad kompakt zusammengefasst:

iPadpro_neu_1

Alles Wichtige zum 9,7 Zoll iPad Pro

iPad Pro mit 9,7″ hier kaufen

Alternativ: iPad Pro mit 12,9″ hier kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elon Musk steht auf Sex

img_7203

Heute Nacht brachte Elon Musk seinen Masterplan zum Abschluss. In Teslas Design Center, in Hawthorne / Los Angeles, direkt neben dem Sitz seines Raketenunternehmens Space X stellte er vor 800 geladenen Gästen das Model 3 vor. Schon 2006 entwarf er im Unternehmensblog seine Vision eines Alltags-Elektoautos. Zur dieser Zeit entwickelte und produzierte Tesla noch gemeinsam mit dem britischen Autobauer Lotus den Sportwagen Tesla Roadster. Von dem wurden nur 2.500 Stück produziert. img_7204Das soll beim Model 3 anders werden. Eine halbe Million Autos soll die Fabrik in Fremont spätestens im Jahr 2020 ausspucken. Eine Verzehnfachung im Vergleich zu den Stückzahlen von 2015. Bislang rollen gerade mal 107.000 Model S und X über die Straßen – weltweit. Wobei man den Crossover aus Minivan und SUV extremst selten in Deutschland sieht, was daran liegt, dass im vierten Quartal 2015 gerade mal 204 Autos ausgeliefert wurden. Die nach oben öffnenden Flügeltüren machten in der Produktion Schwierigkeiten. Tesla trennte sich vom Schweizer Zulieferer, weil die Falcon Wings Öl verloren und heiß liefen. Doch in diesem Jahr sollen zwischen 80.000 und 90.000 Model X und S ausgeliefert werden, so der Ausblick im Jahresreport 2015. Tesla Model 3

344 km unter coolem Glasdach

Das Basismodell vom Model 3 wird die Hardware für den Autopiloten enthalten, was die Aktivierung kostet, verriet CEO Elon Musk nicht. Mit einer Batterieladung sind mindestens 344 km (215 Meilen) drin. Teurere Versionen werden noch weiter kommen. Besonders auffallend ist das riesige Glasdach in der Stahl-Aluminium-Karosserie sowie der frei schwebende Touchscreen im Querformat. Einen Bildschirm mit Tacho für den Fahrer gibt es nicht. Die Geschwindigkeit liest der Fahrer auf dem Touchscreen in der Mitte ab. „In der Zeit von Autopilot braucht man diese Angaben nicht mehr ständig im Blick„, begründet Doug Field, Teslas Chefingenieur den Verzicht während der kurzen Probefahrt. Als Erwachsener sitzt man selbst hinten in dem Fünftürer sehr komfortabel. Die Karosserie ist eine Kombination aus Stahl und Aluminium – eben ein Kompromiss aus Preis, Gewicht und Sicherheit. Ab Ende 2017 soll ausgeliefert werden.

Testfahrt auf einem US-Highway: Der Autopilot übernimmt die Kontrolle im Model X 

E oder eine Drei?

Während der Sportwagen Roadster in Teslas Zählung nicht mitgerechnet wird, ist das jetzt vorgestellte Modell die dritte Generation nach dem S und X. Eigentlich sollte der Wagen Model E heißen. Na, was ergibt das? Richtig, Sex. Doch im Streit um die Markenrechte musste sich Elon Musk gegenüber Ford geschlagen geben. „Ford hat den Sex getötet„, sagte Elon damals. Aber der gebürtige Südafrikaner gibt sich nicht so schnell geschlagen. Das Markenzeichen sind drei horizontale Linien. Der Querschnitt eines Batteriepacks oder eine auf der Seite liegende römische Drei. Kann man sehen wie man will. Auffallend ist, die Linien sehen genauso aus wie das E aus der Firmierung von TESLA. So bekommt Elon also doch noch SEX mit seinen drei Fahrzeugen hin.

Geduld, Geduld und noch mal Geduld

Dass inzwischen Menschen vor den Tesla-Läden Schlangestehen, dürfte das Unternehmen freuen und Apple ein wenig ärgern, hatten sie doch bislang darauf das Monopol. Doch im Gegensatz zu Apple gibt es bei Tesla nichts in die Hand. Die Leute können lediglich eine Vorbestellung abgeben. Vor 2018 wird niemand in Deutschland auf dem Fahrersitz eines Models 3 Platz nehmen. Zum einen hat Tesla eine lange Tradition der Terminverschiebungen, zum anderen werden erst Besteller in den USA sowie Stammkunden beliefert. Außerdem wird es zum Start keine oder nur wenige Autos der günstigen Einstiegsversion ab 35.000 Dollar geben. Zuerst werden die Ausstattungen mit einem P und D an der Zahl gefertigt. Die Modelle dürften um die 60.000 bis 70.000 Dollar kosten. Dann hat man aber auch eine höhere Batteriekapazität mit mehr Reichweite, eventuell Allradantrieb (Dual) als auch den „Von Sinnen“-Beschleunigungsmodus (Performance). Model 3 Tesla

Nagelprobe für Tesla

Die meisten Analysten stilisieren den Erfolg des Models 3 zur Nagelproben für das noch junge Unternehmen aus Kalifornien. Bislang schreibt Tesla nur Verluste, zuletzt 888 Millionen Dollar für das Jahr 2015. Dabei verkauften sie rund 50.000 Autos. Doch die Entwicklung des Model 3, der Aufbau der gigantischen Batteriefabrik in der Wüste von Nevada, sowie die Erweiterung des eigenen Schnelladenetzes (weltweit 611 Stationen, davon 53 in Deutschland) verschlingt viel Geld. Bis Ende 2017 soll die Zahl der Supercharger-Säulen verdoppelt werden. Kein klassicher Autobauer baut eigene Tankstellen, doch die Verfügbarkeit von Ladesäulen ist ein kritischer Erfolgsfaktor. Die Leute sollen zuhause oder im Büro ihre Grundversorgung decken. Für lange Strecken gibt es die Supercharger in Autobahnnähe. Als nächster Schritt kommt etwas nach Europa, das in den USA unter Destination Charging bereits existiert. An Hotels, Golfplätzen, Freizeitparks, Einkaufszentren, eben da, wo man etwas länger verweilt, errichtet Tesla Ladesäulen. Deren Zahl soll bis Ende 2017 auf weltweit 15.000 vervierfacht werden. Wohlgemerkt: Den Tesla-Fahrer kostet das Laden nichts.  
Nur wenn Reichweite und Lademöglichkeiten den Alltags-Nutzern ausreichend erscheinen, dürfte der Masterplan von „Iron Man“ Musk aufgehen. Die Begeisterung ist groß, gleich am ersten Abend bestellten weltweit 115.000 Menschen ein Auto, von dem sie nicht mal ein Bild gesehen haben. 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Update: diese versteckten Features sind neu!

bild-7.jpg Bereits Anfang der Woche veröffentlichte der Messengerdienst WhatsApp mit Version 2.12.17 ein kleines Update für die vielfach genutzte App. iSzene fasst für Euch die Neuerungen in Kürze zusammen. Die am 28. März veröffentlichte Version bietet laut App Store lediglich einige Fehlerbehebungen. Wer das Update bereits installiert hat, kommt aber auch in den Genuss drei neuer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE Teardown: Kein typisches Apple-Release

Eine bekannte und beliebte Form, ein Vier-Zoll-Display verbunden mit derzeit aktueller Technik; Apple scheint den Kundenwünschen direkt nach zu kommen. Chipworks hat das SE einmal etwas genauer unter die Lupe genommen. Chipworks hat das SE einmal etwas genauer unter die Lupe genommen. Keine Frage, das iPhone SE ist eine echte Alternative zu den in den letzten beiden Zyklen erschienenen Geräten. Kleiner, handlicher und dennoch schnell genug, um mit den heutigen Geräten mithalten zu können....

iPhone SE Teardown: Kein typisches Apple-Release
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Karten für den Apple TV, LEGO Jurassic World für iOS

AppSalat am 31.03.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Donnerstag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

LEGO Jurassic World für iOS erschienen. Nach der Mac-Version können sich Fans der Reihe freuen: Seit heute ist auch die Variante für iPhone und iPad erhältlich. Der Preis: 4,99 Euro.

WP-Appbox: LEGO® Jurassic World™ (4,99 €, App Store) →

TV Maps bringt Karten auf den Apple TV. Tolle neue Kreation des deutschen Entwicklers Arno Appenzeller. Mit TV Maps bringt er nicht nur die von iOS bekannte Kartenanwendung auf den Apple TV, sondern ermöglicht dort auch einen schick gemachten Flyover-Bildschirmschoner. Zudem könnt ihr auf dem Apple TV mit wenigen Handgriffen eure Routenplanung beginnen und die dort erstellte Navigation mit einem Klick auf euer iOS-Gerät übertragen. Ein Konzept, das uns gefällt.

WP-Appbox: TV Karten (1,99 €, App Store) →

Neu im Store: The Abandoned. Noch eine Empfehlung für alle, die mit Spannung aufgeladene Spiele mögen. Dieses hier ist eines, das wir euch ans Herzen legen können:

The Abandoned ist ein Abenteuerspiel, bei dem du in einem Gebiet überleben musst, das jede Menge Gefahren und Geheimnisse birgt. Dein Ziel ist es, am Leben zu bleiben und von hier wegzukommen, Monster zu bekämpfen und auf Geschichten basierte Missionen zu erfüllen.

WP-Appbox: The Abandoned (1,99 €, App Store) →

Ravensburger-Spiel Take It Easy gratis. Das Anfang des Monats überarbeitete Spiel Take It Easy lässt sich momentan gratis aus dem Store laden, statt für 1,99 Euro. Worum gehts? Ihr müsst sechseckige Steine so auf dem Spielbrett platzieren, dass damit lange Reihen einer Farbe gebildet werden.

WP-Appbox: Take It Easy (Kostenlos, App Store) →

Billy überwacht eure Abo-Ausgaben. Die neu erschienene iPhone-App Billy hält eure monatlich fälligen Abo-Ausgaben auf einem Blick fest. Das Programm ist gratis, falsch machen könnt ihr also nichts.

WP-Appbox: Billy - Keep track of your subscriptions (Kostenlos, App Store) →

iOS Rabatte des Tages

„AirDisk Pro – Wireless…“ (Universal) – €0,99 statt €1,99.

WP-Appbox: AirDisk Pro - Wireless Flash Drive (0,99 €, App Store) →

„knfbReader“ (Universal) – €84,99 statt €99,99.

WP-Appbox: knfbReader (84,99 €, App Store) →

„My Things – All notes,…“ (iPhone) – gratis statt €7,99.

WP-Appbox: My Things - All notes, ideas, images, and tasks in one place. (Kostenlos, App Store) →

„iEazyRF Pro“ (iPad) – €59,99 statt €69,99.

WP-Appbox: iEazyRF Pro (59,99 €, App Store) →

„Weby Recorder – Display…“ (Universal) – €0,99 statt €1,99.

WP-Appbox: Weby Recorder - Display Screen Recorder for Web Browser (0,99 €, App Store) →

„domo Cue – The Quick…“ (iPhone) – €0,99 statt €2,99.

WP-Appbox: domo Cue - The Quick Reminder (Tasks, Due Date, Priority, Geofence) (0,99 €, App Store) →

„Clone – advanced Git client“ (Universal) – €9,99 statt €14,99.

WP-Appbox: Clone – advanced Git client (9,99 €, App Store) →

„Dial Assist: T9 Speed…“ (iPhone) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Dial Assist: T9 Speed Dialer. (Kostenlos, App Store) →

„All 2 PDF – Premium…“ (Universal) – €2,99 statt €6,99.

WP-Appbox: All 2 PDF - Premium Converter (2,99 €, App Store) →

„Search for Music Premium…“ (Universal) – €1,99 statt €2,99.

WP-Appbox: Search for Music Premium & Listen to Music for Spotify Premium + (Kostenlos, App Store) →

„Notes Pro – Handwriting,…“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Notes Pro - Handschrift, Voice Recording und Skizzen (Kostenlos, App Store) →

„Saferoom – encrypt and…“ (Universal) – €2,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Saferoom - encrypt and protect private data stored in cloud apps (2,99 €, App Store) →

„Ready to Go – Your Daily…“ (iPhone) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Ready to Go - Your Daily Reminder (Kostenlos, App Store) →

„Boostivity – all tools and…“ (iPhone) – €1,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Boostivity - all tools and techniques for activities tracking & interruption management you need to boost up and continuous improve productivity (1,99 €, App Store) →

„Document Writer – Word…“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Dokument-Writer - Textverarbeitung und Reader für Microsoft Office - Personal Edition (Kostenlos, App Store) →

„Notability“ (Universal) – €3,99 statt €5,99.

WP-Appbox: Notability (3,99 €, App Store) →

„Live Crop for Live Photo,…“ (Universal) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Live Crop for Live Photo, Video and GIF (Kostenlos, App Store) →

„Document Writer – Word…“ (Universal) – €3,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Dokument Writer - Textverarbeitung und Reader für Microsoft Office (3,99 €, App Store) →

Mac Apps, die heute reduziert sind

„Thief™: Shadow Edition“ kostet €20,99 statt €34,99.

WP-Appbox: Thief™: Shadow Edition (20,99 €, Mac App Store) →

„TIKI Defense“ kostet nichts statt €1,99.

WP-Appbox: TIKI Defense (Kostenlos, Mac App Store) →

„The Clockwork Man 2 -…“ kostet €12,99 statt €14,99.

WP-Appbox: The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition (12,99 €, Mac App Store) →

„Black Blade“ kostet nichts statt €1,99.

WP-Appbox: Black Blade (1,99 €, Mac App Store) →

„The Clockwork Man“ kostet €7,99 statt €9,99.

WP-Appbox: The Clockwork Man (7,99 €, Mac App Store) →

„Octagon Ball Labyrinth 3D…“ kostet €2,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Octagon Ball Labyrinth 3D Pro (2,99 €, Mac App Store) →

„NepTunes – music controller…“ kostet €2,99 statt €3,99.

WP-Appbox: NepTunes - music controller and scrobbler for iTunes (2,99 €, Mac App Store) →

„OmniSnap“ kostet nichts statt €4,99.

WP-Appbox: OmniSnap (Kostenlos, Mac App Store) →

„Mozart ME“ kostet €3,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Mozart ME (3,99 €, Mac App Store) →

„Toonamites“ kostet nichts statt €1,99.

WP-Appbox: Toonamites (Kostenlos, Mac App Store) →

„VoShape“ kostet €0,99 statt €4,99.

WP-Appbox: VoShape (0,99 €, Mac App Store) →

„uFocus“ kostet nichts statt €0,99.

WP-Appbox: uFocus (Kostenlos, Mac App Store) →

„Notepad Pro – for…“ kostet €9,99 statt €11,99.

WP-Appbox: Notepad Pro - for Highlight, Daily Notes, Markdown (9,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE & 9,7 Zoll iPad Pro in Apple Stores verfügbar (Reservieren & Abholen)

Seit exakt einer Woche könnt ihr das iPhone SE und das neue 9,7 Zoll iPad Pro unter anderem im Apple Online Store bestellen. Am heutigen Tag findet der offizielle Verkaufsstart der genannten Geräte statt. Tagsüber wurden die ersten Pakete an Frühbesteller ausgeliefert und gleichzeitig begann der Verkauf über die Apple Retail Stores.

iphone_se_reservieren_abholen

iPhone SE & 9,7 Zoll iPad Pro: (Reservieren & Abholen)

Apple bietet die Option an, dass ihr während des Bestellprozesses im Apple Online Store prüfen könnt, ob ein Gerät in einem Store vor Ort verfügbar ist. Diese Option wurde auch heute für das iPhone SE und 9,7 Zoll iPad Pro freigeschaltet.

Auf den ersten Blick und beim Prüfen der einzelnen Modelle des 9,7 Zoll iPad Pro scheint es, als ob die Geräte deutschlandweit in den Apple Retail Stores verfügbar sind, so dass ihr diese online reservieren und zu einem späteren Zeitpunkt abholen könnt.

Beim iPhone SE gestaltet sich dies etwas anders. Das iPhone SE 64GB ist in keinem der Stores zur Abholung bereit. Beim iPhone SE 16GB ist dies abhängig von der Farbe und vom Store. So ist das iPhone SE 16GB gold beispielsweise in Köln, im Main-Taunus-Zentrum, Frankfurt, Hannover, Hamburg-Alstertal, Sindelfingen, Augsburg und Dresden vorrätig.

Am Besten ihr prüft, ob das von euch bevorzugte Modell in eurem örtlichen Apple Retail Store verfügbar ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.1: Apple fixt den Safari-Link-Bug mit neuer Version

iOS 9 Beta Apple hat heute Abend eine neue Version von iOS 9.3 veröffentlicht und erhöht auf iOS 9.3.1. Das Update behebt vor allem den schweren Bug, der durch das Anklicken von Links in Safari ausgelöst wurde.
Weiter zum Artikel…
Kurz abgehakt: Apple hat vor kurzem eine neue iOS Version auf den Weg gebracht und fixt damit vor allem einen schwerwiegenden Bug, welcher durch das Anklicken von Links in Safari ausgelöst wurde. Einen grösseren Changelog zum Update gibt es allerdings nicht.

iOS 9.3.1 behebt schweren Fehler durch das Anklicken von Links in Safari

Die iOS-Welt stand die letzten Tage durch diesen Fehler ein wenig Kopf und die Apple Support Foren füllten sich mit der immer gleichen Beschwerde: Safari blieb oft minutenlang hängen wenn man auf einen Link klickte, stürzte auch unter Umständen ganz ab und konnte auch andere Apps zum Aufhängen bringen. Auch wenn der Fehler nicht alle Menschen betraf, so schien doch eine beträchtliche Anzahl an Geräten betroffen gewesen zu sein. Das nun veröffentlichte Update auf Version iOS 9.3.1 soll endlich Abhilfe schaffen und wird sich um besagtes Problem kümmern. Da es allerdings keinen weiteren Changelog gibt, ist daher nicht bekannt, ob auch das Aktivierungsproblem in Angriff genommen werden konnte oder uns in Zukunft noch ein weiteres kleines Update erreicht. iOS 9.3.1 ist natürlich mit allen Geräten kompatibel, die bereits iOS 9.3 installieren konnten, darunter auch das iPhone 4s, das iPad 2 und das iPad Mini.
Quelle: Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Übernahme durch GE: Die Beinahe-Katastrophe

Beinahe wäre die Apple-Geschichte ganz anders verlaufen als wie sie kennen. 1996 bekniete Apple-Chef Michael Spindler General Electrics förmlich, das angeschlagene Unternehmen zu übernehmen. Der Kaufpreis wäre hätte bei 2 Milliarden US-Dollar gelegen. Heute ist Apple 600 Milliarden US-Dollar wert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich: iOS 9.3.1 ist da!

iOS 9.3.1 Update

Endlich liefert Apple das langersehnte iOS Update aus um den lästigen „Links-Funktionieren-nicht-mehr“-Bug zu beheben. Meine Geräte waren bisher nicht betroffen daher kann ich nicht sagen ob es wirkt. Wer kann was dazu sagen? Wird der Bug vollständig behoben mit dem Update?

Happy Updating!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Peppy Pals Farm – Friendship Adventure

Schließe dich vier umtriebigen Tierfreunden bei ihren Abenteuern an und erfahre etwas über Emotionen und Freundschaft. Ob sie nun glücklich, traurig, verängstigt oder wütend sind – du kannst helfen! Lass dich von ihren wunderbar detaillierten Animationen und unterschiedlichen Persönlichkeiten begeistern – und es gibt keinen Text und keine Sprache.

Bei diesem preisgekrönten Spiel lässt sich die emotionale Intelligenz eines Kindes auf LUSTIGE Art und Weise anregen. 

Lade Peppy Pals herunter und begleite Sammy (das Pferd), Reggy (den Hund), Izzy (die Eule) und Gabby (das Kaninchen) bei einem emotionalen und aufregenden Abenteuer in einer bunten und faszinierenden Welt, erlebe sie in nachvollziehbaren Situationen, spiele mit ihnen oder habe Spaß in einem Minispiel.

Mit Peppy Pals erfahren Ihre Kinder auf lustige und spielerische Art etwas über Empathie, soziale Fähigkeiten und Freundschaft.

WARUM PEPPY PALS SPIELEN:
Peppy Pals basiert auf emotionaler Intelligenz (EQ) und wurde gemeinsam mit Fachleuten und EQ-Psychologen entwickelt. In der Lage zu sein, Emotionen zu erkennen, zu verstehen, damit umzugehen und zu kommunizieren sind für die Entwicklung Ihres Kindes ungemein wichtig, und Forschungen zeigen, dass diese Fähigkeiten Erfolg und Zufriedenheit der Kleinen zuträglich sind sowie der Wahrscheinlichkeit entgegenwirken, andere Kinder zu mobben oder selbst gemobbt zu werden.

Mit Peppy Pals kannst du auf einzigartige Weise eine aufregende Spielwelt in einer entspannten und angenehmen Umgebung erkunden, ohne „Richtig oder Falsch“. 

Ganz ohne Text oder Sprache legt Peppy Pals sein Hauptaugenmerk auf eine qualitativ hochwertige Grafik sowie einfache, lustige und bedeutsame Interaktionen. So kann Peppy Pals auf der ganzen Welt gespielt werden, und auch von Kindern mit besonderen Bedürfnissen, wie im Falle von Autismus-, ADHS- oder Aspergerkindern.

HAUPTMERKMALE:
• Hilf den Figuren in verschiedenen Situationen.
• Spiele mit den Tieren und haufenweise Spielzeug.
• Diverse Minispiele und Überraschungen. 
• Wunderschöne Grafiken und Animationen. 
• Basierend auf emotionaler Intelligenz. 
• Kinderfreundliches Interface.
• Keine Texte, keine Sprache. 
• Keine externen Links. 
• Keine Werbung von Drittanbietern.
• Keine In-App-Käufe. 

WP-Appbox: Peppy Pals Farm - Friendship Adventure (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme behoben: Apple veröffentlicht iOS 9.3.1

ios-banner Links von Safari und anderen Apps konnten einige iOS 9.3-Nutzer nicht öffnen. Das Problem ist mit iOS 9.3.1 nun behoben. Das Update kannst du ab sofort über die Einstellungen von deinem iPhone, iPad oder iPod touch laden. Backup nicht vergessen!
Behebung eines Problems, aufgrund dessen Apps nicht mehr reagierten, nachdem in Safari und anderen Apps auf Links getippt wurde Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates finden Sie unter: http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE
Original article: Probleme behoben: Apple veröffentlicht iOS 9.3.1
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: 22 Tipps, 12 Videos und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

App-News

Alle drei Sonic-Spiele sind jetzt für Apple TV 4 erhältlich. Wer die iOS-Versionen hat, spielt gratis auf ATV 4. Alternativ: iOS-Versionen laden, dann findet Ihr auf Apple TV 4 alle drei Spiele unter „Gekaufte Apps“:

Sonic the Hedgehog Sonic the Hedgehog
(3)
2,99 € (universal, 32 MB)
Sonic the Hedgehog 2 Sonic the Hedgehog 2
(2)
2,99 € (universal, 41 MB)
Sonic CD Sonic CD
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 171 MB)

Miitomo, die ersten iOS-App von Nintendo, ein Chat-Programm mit spielerischen Elementen, ist seit heute auch im deutschen App Store erhältlich:

Miitomo Miitomo
(381)
Gratis (universal, 59 MB)

Der Puzzler Take It Easy von Ravensburger, optisch aufgemöbelt, ist erstmals zum Nulltarif erhältlich – nur für kurze Zeit:

Take It Easy Take It Easy
(17)
1,99 € Gratis (universal, 64 MB)

Wer am liebsten sein Essen fotografiert, kann einen Blick auf Foodie werfen. Die App, die sich speziell auf Essensfoto konzentriert und dazu 26 besondere Essens-Fotofilter anbietet, ist heute mal wieder aktualisiert worden:

Foodie - Die Kamera-App für deine Köstlichkeit Foodie - Die Kamera-App für deine Köstlichkeit
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 19 MB)

Moovit, die praktische Nahverkehrs-App, ermöglicht nach einem Update nun auch blinden und sehbehinderten Usern die Nutzung:

App des Tages

Chesster ist eine neue gelungene Mischung aus Match-3 und Schach-Elementen – mehr Details hier bei uns:

Chesster: Match 3 Adventure, Match Three meets Chess
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 151 MB)

Neue Apps

Bei Angularis 2 sind Reflexe gefragt. Navigiert eine zentrale Plattform so lange wie möglich über sich konzentrisch nähernde Kreise und ihre Markierungen.

Angularis 2 - Test your reflexes and reaction time in endless space Angularis 2 - Test your reflexes and reaction time in endless space
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 7 MB)

LEGO Jurassic Park vereint die vier beliebten Kinofilme und den bekannten Humor der LEGO-Spiele perfekt – in Premium-Form ohne nervige Werbung oder Wartezeiten:

LEGO® Jurassic World™ LEGO® Jurassic World™
(3)
4,99 € (universal, 904 MB)

Lego Jurassic World

Nachschub für Freunde der bekannten Kairosoft-Reihe: In diesem neuen iOS-Simulationsspiel, bereits 2015 für Android erschienen, baut Ihr eine eigene Piraten-Crew auf:

High Sea Saga High Sea Saga
(1)
Gratis (universal, 52 MB)

Hochkarätige Survival-Action im Stil von Radiation Island: The Abandoned wurde letztes Jahr in einigen Ländern soft gelaunced, nun kommt das Erfolgsspiel auch nach Deutschland (Foto):

The Abandoned The Abandoned
(1)
1,99 € (universal, 145 MB)

Die legendären Powerpuff-Cartoon-Girls sind zurück im App Store mit einem neuen Mix aus Match-3-Puzzle, Action und Kampfspiel – mit zwei Modi, Sugar und Spice:

Flipped Out – Powerpuff Girls – Kombi-Puzzle/Action-Kampfspiel Flipped Out – Powerpuff Girls – Kombi-Puzzle/Action-Kampfspiel
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 204 MB)

Ein RPG-Klassiker feiert 20. Geburtstag: In der iOS-Version von „Flight of the Amazon Queen“ erlebt Ihr die Story rund um den 1949 lebenden Piloten Joe King und seine Abenteuer mit einer Schauspielerin im und über dem Amazonas-Dschungel.

Verteidigt in diesem etwas trashigen Spiel mit hinterhältigen Fallen diverse Forts vor Horden angreifender Gegner.

Lord of Trap Lord of Trap
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 76 MB)

Die Avenger Alliance ist zurück. In der zweiten Version des MARVEL-Spiels könnt Ihr erneut mit Euren Lieblings-Superhelden in kleinen Missionen und Duell-Kämpfen kämpfen.

Marvel: Avengers Alliance 2
(11)
Gratis (universal, 588 MB)

Ein Retro-Platformer mit Puzzle-Elementen. Für Fans von League of Evil und ähnlichen Games dürften die 30 Leveln von Prison Run and Gun die helle Freude bedeuten.

Prison Run and Gun Prison Run and Gun
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 58 MB)

Dieses offiziell von der MLB lizensierte Baseball-Spiel lässt Euch alle Teams mit 1.180 aktiven Spieler in den 30 großen Stadien der amerikanischen Liga spielen. Die umfangreichste Simulation dieses Sports für iOS, die es gibt.

R.B.I. Baseball 16 R.B.I. Baseball 16
(1)
4,99 € (universal, 1025 MB)

Kamisado ist eine Brettspiel-Adaption, deren Figurenverteilung etwas an Schach erinnert. Doch dabei hat es, im Multiplayermodus gegen echte und Online-Gegner spielbar, noch einige Tücken mehr als das altehrwürdige Spiel auf Lager.

Kamisado Kamisado
(1)
1,99 € (universal, 45 MB)

Ebenfalls ein Port eines echten Spiel, diesmal mit Karten, ist The Game. Ihr besiegt den Gegner, wenn Ihr länger als er Zahlenkarten auf vier zugehörige Stapel ablegen könnt.

The Game - Spiel ... so lange du kannst! The Game - Spiel ... so lange du kannst!
(8)
2,99 € (universal, 44 MB)

Das Textabenteuer Guns of Infinity bietet Euch mit einer über 40.000 Wörter langen Story und vielen kniffligen Entscheidungsfragen eine intensive Spiel- und Lektüreerfahrung.

Guns of Infinity Guns of Infinity
(1)
2,99 € (universal, 51 MB)

Fans von Minecraft und Arcade-Games aufgepasst: Hammer Bomb ist ein Minispiel, in dem Ihr mit Bomben bewaffnet durch Dungeon-Tunnel kriecht. Gruselig, überraschend und äußerst nervenaufreibend.

Hammer Bomb Hammer Bomb
(2)
Gratis (universal, 60 MB)

Ebenfalls ein Arcade-Spiel, noch mehr zum Lachen geeignet, ist Flail Rider. Im neuen Bulkypix-Game steuert Ihr ein Gefährt mit einer riesigen Abrissbirne hintendran und zerstört bunt explodierende Levelwelten.

Flail Rider Flail Rider
(2)
Gratis (universal, 55 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlich iOS 9.3.1 und behebt Link Fehler

iOS-9.3.1-Update

Bei einigen Benutzern waren nach dem Update auf iOS 9.3 Fehler bei Links in Safari und anderen Apps aufgetreten welche zu Programmabstürzen geführt hatten.

Soeben hat Apple das Update auf iOS 9.3.1 veröffentlich welches diese Fehler beheben soll. Das Update ist rund 30 MB gross und kann direkt via OTA (OverTheAir) Update oder via iTunes installiert werden.

Hattet ihr bisher Probleme mit iOS 9.3 ? Bei mir lief alles problemlos, sowohl auf dem iPhone 6S Plus, verschiedenen iPads und dem iPhone 6 meiner Frau.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Eindruck: Das 9,7″ iPad Pro im Video

Endlich ist es da. Das neue 9,7″ iPad Pro ist jetzt seit wenigen Stunden im Einsatz. Meinen ersten Eindruck habe ich niedergeschrieben.

iPAd Pro 97

Das 12,9 Zoll große iPad Pro hat Fabian im Einsatz. Ich habe mich bisher gesträubt, mir ist das XXL-Tablet einfach zu groß. Mit dem neuen 9,7″ iPad Pro komme ich deutlich besser zurande. Gerne möchte ich euch meinen ersten Eindruck des neuen iPad Pro von Apple anbieten.


Die neuen Farben des iPad Pro, also Gold und Roségold, sind ein nettes Zubrot, ich habe mich aber für den Klassiker in Spacegrau entschieden. Nach dem Auspacken gibt es keine großen Überraschungen: Das iPad Pro ist kaum vom iPad Air 2 zu unterscheiden und besticht wie immer mit guter Qualität. Die Größe gefällt mir weiterhin sehr gut, auf der Rückseite findet man neben einem LED-Blitz jetzt auch die neue und verbesserte Kamera, dessen Linse wie beim iPhone 6s herausragt.

Kamera ragt aus dem Gehäuse: Kein Grund zur Kritik

iPad Pro 97 1

Das ist für mich kein negatives Argument mehr, beim iPhone 6s stört mich das keineswegs – so ist es auch beim iPad. Obwohl die Kameralinse aus dem iPad herausragt, wackelt das Gerät nicht, wenn das iPad Pro flach auf dem Tisch liegt. Da ich immer eine Aufklapphülle im Einsatz habe, sehe ich hier absolut kein Problem oder Grund zur Kritik.

Das laut Apple „fortschrittlichste Display“ kommt im neuen iPad Pro zum Einsatz und stellt Farben und Inhalte wirklich toll dar. Ob es nun „das hellste und reflexionsärmste Display der Welt“ ist, kann und will ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Jedoch hat mich die Technik „True Tone“ schon nach wenige Minuten beeindruckt. Das iPad passt sich automatisch an die Umgebungsbeleuchtung an, sodass Farben in verscheidenden Umgebungen einheitlich erscheinen. Was man sofort bemerkt: Das 9,7″ iPad Pro verfügt nun über vier Lautsprecher, die für ein deutlich besseres, sattes, breites und detailreiches Klangbild sorgen. Vor allem bei Filmen und Videos macht sich das positiv bemerkbar.

9,7″ iPad Pro bietet tolle Performance

Bei meinen ersten Test zeigen sich auch die Vorteile des A9X-Chip, der für einen schnellen App-Start sorgt und Grafik-intensive Spiele locker handeln kann. Die Batterielaufzeit beim iPad habe ich schon immer als sehr positiv empfunden, die angegebenen 10 Stunden sollten für langes Arbeiten oder intensives Zocken ausreichen. Das 9,7″ iPad Pro ist mit dem Apple Pencil kompatibel, allerdings ist dieser Umstand für mich irrelevant, da ich das iPad so gut wie immer mit dem Finger bediene. Ebenfalls fällt die neue Kamera nicht so sehr ins Gewicht, da ich zum Fotografieren stets mein iPhone 6s nutze. Dennoch: Wer auch mit dem iPad Fotos oder Videos aufnehmen will, profitiert jetzt von der großartigen 12 Megapixel Kamera, die 4K Videos und Zeitlupenvideos mit 240 fps aufnehmen kann, auch Live Photos werden unterstützt.

Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Das neue 9,7″ iPad Pro ist auf dem neusten Stand der Technik, bietet ein tolles Display und bietet meiner Meinung nach den besten Form- und Größenfaktor. Das neue iPad Pro wird jetzt mein altes iPad Air 2 ablösen. Abschließen könnt ihr noch einen Blick auf das angehängte Video werfen, dass das 9,7″ iPad Pro zeigt und vorstellt.

Seid auch ihr auf das neue iPad Pro mit 9,7″ Display umgestiegen? Welches Modell war bei euch zuvor im Einsatz?

9,7″ iPad Pro im Video-Test

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Erster Eindruck: Das 9,7″ iPad Pro im Video erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt Safari Technology Preview vor

Safari Technology Preview

Apple stellt die Safari Technology Preview vor. Es handelt sich um eine Vorab-Version des Browsers Safari, mit der Nutzer zukünftige Technologien schon Wochen oder Monate vor ihrer Einführung ausprobieren können. Die Safari Technology Preview ist vergleichbar zum Dev-Channel-Release bei Googles Chrome oder den Nightly-Builds bei Firefox. Die Verwendung der Safari Technology Preview steht jedem frei. (...). Weiterlesen!

The post Apple stellt Safari Technology Preview vor appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom erhöht Datenvolumen für MagentaMobil-Bestandskunden zum 01.04.2016

Die Deutsche Telekom erhöht das Datenvolumen für MagentaMobil-Bestandskunden zum 01.04.2016. Nein, hierbei handelt es sich nicht um einen Aprilscherz. Telekom-Mobilfunkkunden können sich vielmehr freuen, dass ihnen zukünftig mehr Highspeed-Volumen zur Verfügung steht, und das kostenlos.

telekom310316_2

Telekom erhöht Datenvolumen für MagentaMobil-Bestandskunden

Mitte Februar hatte die Deutsche Telekom neue Mobilfunktarife angekündigt, die ab dem 19.04. gebucht werden können. Unter anderem beinhalten diese mehr Datenvolumen, WLAN-Hotspots der Telekom gratis und Auslands-Roaming inklusive. Alle Infos zu den neuen Tarifen findet ihr hier.

Im gleichem Atemzug hat das Bonner Unternehmen bekannt gegeben, dass auch das Datenvolumen von Bestandskunden in den Tarifen MagentaMobil S, M und L angehoben wird – und zwar ohne Zusatzkosten. Die Umstellung erfolgt automatisch.

telekom310316_3

Nachdem die Telekom vor wenigen Tagen ihren Bestandskunden per SMS einen Brief angekündigt hatte, landet dieser nun in den Briefkästen. Mit dem Schreiben kündigt die Telekom an, dass Bestandskunden ab dem 01.04.2016 vom erhöhten Highspeed-Volumen profitieren. Im MagentaMobil S gibt es zukünftig 1GB anstatt 500MB, im MagentaMobil M gibt es 3GB anstatt 2GB und im MagentaMobil L gibt es 6GB anstatt 4GB Highspeed-Volumen.

In dem Schreiben der Telekom heißt es

Sehr geehrter Herr / Frau XXX,

vielleicht hat Sie unsere SMS vor ein paar Tagen neugierig gemacht und Sie sind nun gespannt, was Sie erwartet.

Ich möchte Ihnen Danke sagen. Danke dafür, dass Sie Telekom Kunde sind. In den letzten Monaten haben wir viel zugehört, Wünsche aufgenommen und nachgefragt, was unsere Kunden begeistern würde.

Um so mehr freue ich mich, Ihnen heute mitteilen zu können, dass wir das Basis-Datenvolumen in ihrem Grundtarif erhöhen. Kostenfrei. Einfach als Dankeschön für ihr Vertrauen.

Dies bedeutet: Das Datenvolumen Ihres Tarifs MagentaMobil mit der Rufnummer 01xx/xxxxxxx erhöht sich ab dem 01. April von bisher XX GB auf XX GB monatlich.

Herzliche Grüße und viel Spaß mit Ihrem neuen Datenvolumen. Ihr

Michael Hagspihl
(Geschäftsführer Privatkunden, Telekom Deutschland GmbH)

Als Telekom-Kunden kann man auch nur „Danke“ sagen. Nur noch bis zum 18.04.2016 kann man die aktuellen Telekom Tarife buchen. Kunden, die auf die WLAN-Hotspots sowie das Auslands-Roaming verzichten kann, sollten noch die alten Tarife abschließen. Bei diesen ist die Grundgebühr etwas niedriger als bei den neuen Tarifen, die ab dem 19.04.2016 gültig sind. (Danke Tom)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone SE: Bis 5 Mio. verkaufte Exemplare in Q2 2016

iPhone SE

Mit dem heutigen Tag ist das Apple iPhone SE offiziell verfügbar und wie wir bereits aus diversen Prognosen und Berichten wissen, soll der Start sehr gut verlaufen sein. Vor allem aus China wird berichtet, dass das iPhone SE viel Anklang gefunden hat. Apple iPhone SE: Verkaufszahlen helfen Apple Wie nun weiterhin berichtet wird, soll Apple (...). Weiterlesen!

The post Apple iPhone SE: Bis 5 Mio. verkaufte Exemplare in Q2 2016 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Township

Township ist eine einzigartige Mischung aus Städtebau und Bauernhof-Simulation für deinen Mac!

Teile deine Vision eines perfekten Lebensraums! Hol die Ernte ein, betreibe Fabriken und verkaufe Waren, um deine Stadt zu entwickeln. Eröffne Cafés, Kinos und andere Gemeinschaftsgebäude für ein reges Zusammenleben. Bist du bereit, deinen Traum wahr zu machen?

Das erwartet dich:
* SPIELE KOSTENLOS!
* Verwende eine Vielzahl an Gemeinschaftsgebäuden und Dekorationen, um die Stadt deiner Träume zu erbauen
* Baue Bioprodukte an und verarbeite sie in Fabriken
* Charismatische und lustige Charaktere mit interessanten Persönlichkeiten beleben deine Stadt
* Flüssige Steuerung mit einfachen Gesten
* Erbaue berühmte Wahrzeichen wie die Freiheitsstatue, Big Ben und viele andere!
* Passe die Landschaft am deine architektonischen Bedürfnisse an
* Fantastische Animationen und Geräusche, die deine Stadt zum Leben erwecken!
* Spiele zusammen mit Freunden und teile nützliche Waren über Facebook und das Game Center

WP-Appbox: Township (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9,7 Zoll – das erste Unboxing

Bildschirmfoto 2016-03-23 um 07.06.45

Apple hat mit der Auslieferung der neuen iPad Pro-Modelle bereits begonnen und gestern Abend sind auch schon die ersten Geräte angekommen. Aus diesem Grund wollen wir euch das erste Unboxing eines iPad Pro 9,7-Zoll nicht vorenthalten. Eigentlich kann man sehr gut erkennen, dass Apple zwar ein paar Veränderungen durchgeführt hat, welche aber eher unauffällig sind.

Die Ausnahme bildet die herausstehende Kamera an der Rückseite des iPad Pro. Hier werden sich viele Grafiker und auch Nutzer daran stoßen, da das iPad Pro nicht flach auf dem Tisch liegen kann und immer wackelt. Wenn man also wie auf einem Blattpapier zeichnen möchte, muss das iPad Pro in ein Hülle gesteckt werden, um den Höhenunterschied auszugleichen und genau das stört sehr viele Nutzer. Doch macht euch selbst ein Bild davon, wie das neue iPad Pro aussieht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wird das iPhone zur „immer & überall dabei“-Profi-Videokamera

iPhone als Videokamera verwenden. Wenn es um Videos geht, filmt fast jeder mit der Kamera-App auf dem iPhone und schneidet mit iMovie auf dem iPad. Braucht man mehr? Nicht unbedingt, aber ein Blick über den Tellerrand lohnt sich. Wir haben die besten Apps zur Nutzung des iPhone als Videokamera zusammengestellt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.1 Update beseitigt Link Fehler

iOS 9.3.1 Update beseitigt Link Fehler auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple hat iOS 9.3.1 veröffentlicht und stellt das erste Bugfix Update für zeitgleich zum offiziellen Verkaufsstart von iPhone SE und iPad Pro 9.7 zum Download und als OTA Update zur...
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag iOS 9.3.1 Update beseitigt Link Fehler erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS-Update mit Fehlerbehebung für Link-Problem

Apple hat in diesen Minuten iOS 9.3.1 veröffentlicht. Das Update kann über die Software-Aktualisierung in den iOS-Einstellungen oder über iTunes geladen und installiert werden.

Das Update behebt ein Problem, bei welchem iOS-Geräte nach dem Antappen eines Links nicht mehr reagierten und für Internet-Aktivitäten fast unbenutzbar wurden. Dieses Link-Problem hat seinen Ursprung nicht, wie zuerst vermutet im letzte Woche veröffentlichten iOS 9.3, sondern Grund dafür ist eine von einigen Apps missbrauchte API von iOS 9.

Weitere Infos zum «iOS Link Problem» haben wir im gestrigen Artikel zu diesem Thema veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Download iOS 9.3.1: Link Probleme mit Safari und Abstürze behoben

Apple hat vor wenigen Minuten die neue Firmware iOS 9.3.1 veröffentlicht, welche die mit iOS 9.3 auftretenden Probleme, besonders mit Fokus auf defekte Links und Safari, Mail, Nachrichten Abstürze, endgültig lösen soll. Nur eine Woche nach der Veröffentlichung von iOS 9.3 folgt heute das Bugfix-Update, das offiziell laut Changelog auch nur das Problem der defekten Links beheben soll. Das Update kann per iTunes und als OTA-Update über Einstellungen -> Softwareaktualisierung geladen werden. Zum Hintergrund haben wir bereits einige Artikel verfasst,

Der Beitrag Download iOS 9.3.1: Link Probleme mit Safari und Abstürze behoben erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEGO Jurassic World: Neues Abenteuer vereint alle Folgen der Jurassic Park-Filmsaga

Ihr seid Fans der Jurassic Park-Filme? Wie wäre es dann mit dem neuen Premium-Spiel LEGO Jurassic World?

LEGO Jurassic World

LEGO Jurassic World (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort zum Preis von 4,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Glücklicherweise haben sich die Entwickler von Warner Bros. bei diesem Titel für das Premium-Prinzip entschieden und verzichten dankenswerterweise auf jegliche In-App-Käufe und Werbung. LEGO Jurassic World ist satte 1,06 GB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät und kommt mit einer englischen Sprachversion samt deutschen Untertiteln daher.

Die Entwickler von Warner Bros. beschreiben ihren neuen Spiele-Titel wie folgt, „Basierend auf den legendären Filmen Jurassic Park, Vergessene Welt: Jurassic Park, Jurassic Park III und dem globalen Hit Jurassic World ist LEGO Jurassic World das erste Videospiel, im dem die Spieler alle vier Teile der Jurassic Park-Saga hautnah miterleben können. […] Fans können so die unvergesslichen Hauptmomente und Action-Szenen aus den Filmen nachspielen und das weitläufige Gelände der Inseln Isla Nublar und Isla Sorna erkunden.“

Eigene Dino-Kreationen in LEGO Jurassic World möglich

Ausgestattet mit dem typischen Gameplay der LEGO-Spiele sammelt man demnach in den frei zu erkundenden Gebieten der Inseln kleine Gold- und Silber-Studs ein, schaltet nach und nach weitere Charaktere aus dem LEGO-Universum mit speziellen Eigenschaften frei, wechselt zwischen diesen, um Missionen zu erledigen, und baut Objekte und Maschinen zusammen, um sie für anstehende Aufgaben zu nutzen. Die verschiedenen LEGO-Figuren können dabei entweder mit einer touchbasierten Steuerung oder über die klassische Variante mit virtuellem Steuerkreuz und Aktions-Buttons durch die umfangreichen Welten navigiert werden.

Zu einer der Besonderheiten von LEGO Jurassic World zählt auch die Möglichkeit, selbst in die Rolle eines Dinosauriers zu schlüpfen. So können eigene Dinos erschaffen und in den Welten ausprobiert werden – insgesamt 20 verschiedene Exemplare stehen dem Spieler dabei zur Verfügung, vom liebenswerten Triceratops bis hin zum gewaltigen Tyrannosaurus Rex sollte für jeden Dinosaurier-Fan etwas dabei sein. In speziellen Missionen lassen sich nach Experimenten mit Dinosaurier-DNS die Gehege der Inseln zudem mit eigenen Dino-Kreaturen bevölkern.

Wer hingegen lieber auf dem größeren Screen eines Macs spielt, findet den gleichnamigen Titel LEGO Jurassic World (Mac App Store-Link) auch für OS X im Mac App Store. Das etwa 14,3 GB große Spiel kann ab OS X 10.9.5 oder neuer genutzt werden und lässt sich für 19,99 Euro samt deutscher Sprachunterstützung herunterladen.

Der Artikel LEGO Jurassic World: Neues Abenteuer vereint alle Folgen der Jurassic Park-Filmsaga erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iOS 9.3.1 repariert Apples übles Link-Problem

Apple hat reagiert und wie versprochen ein Update für iOS bereitgestellt, mit dem die üblen Link-Abstürze verhindert werden sollen. iOS 9.3.1 steht ab sofort zum Download für iPhones, iPads und den iPod touch bereit.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.1 veröffentlicht

iOS 9 - App-Switcher

Apple hat iOS 9.3.1 veröffentlicht. Die Aktualisierung steht Nutzern von kompatiblen iPhones, iPads und iPod touch zum Download zur Verfügung und behebt ein Problem mit dem Öffnen von Weblinks, das jedoch nicht ursächlich Apple sondern Bookings.com zuzuschreiben ist. Mit iOS 9.3.1 wird ein kritischer Fehler behoben, der den Absturz diverser Apps verursachte, wenn man auf (...). Weiterlesen!

The post iOS 9.3.1 veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue deutsche Städte im 3D-Flyover der Apple Maps

Gleich drei neue Städte haben es in die 3D-Ansicht der Apple Maps geschafft. Neben Augsburg kann sich nun Braunschweig und Hannover über Ansichten in 3D freuen. Außerdem sind noch Newcastle upon Tyne in England und Niigata in Japan dazu gekommen.

Damit sind dann insgesamt 12 deutsche Städte in der 3D-Ansicht zu erleben. Apple aktualisiert in regelmäßigen Abständen sein Kartenmaterial. Eine gute Übersicht der aktuell verfügbaren Städte in 3D liefert die Seite...

Neue deutsche Städte im 3D-Flyover der Apple Maps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.1 ist da: Update behebt Absturzproblem mit Links

Apple hat heute das iOS 9.3.1 zum Download bereitgestellt. Das Update behebt ein Problem, "aufgrund dessen Apps nicht mehr reagierten, nachdem in Safari und anderen Apps auf Links getippt wurde", teilte der Hersteller mit.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flott und augenfreundlich: Apples neues iPad Pro

true-tone-700Mit dem iPad Pro 9,7“ ist der Nachfolger des iPad Air 2 jetzt im Handel erhältlich. Das neue Apple-Tablet wurde gegenüber seinem weiterhin erhältlichen Vorgänger deutlich verbessert, allerdings muss man als Käufer auch ein ganzes Stück tiefer in die Tasche greifen. Die WLAN-Version des neuen iPad Pro gibt es ab 689 Euro, wer auf die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Workaround: So lassen sich Links in Safari unter iOS 9.3 wieder öffnen

Es ist ein lästiges Problem, das derzeit viele Nutzer von iOS 9.3 beklagen. Links auf dem jeweiligen Gerät lassen sich nicht mehr öffnen. Apple arbeitet derzeit an einem Update, um das Problem zu beheben. Derweil hat der Entwickler Ben Collier einen Workaround gefunden, der wohl funktioniert.

Offensichtlich basiert das Problem auf den, unter iOS 9 neu eingeführten, Universal-Links und hat...

Workaround: So lassen sich Links in Safari unter iOS 9.3 wieder öffnen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.1 für iPhone und iPad veröffentlicht

iOS 9 auf iPhone und iPad

Apple hat iOS 9.3.1 für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Das Update korrigierte Probleme beim Öffnen von Links in Apps, die zum Absturz führen konnten. Ab sofort steht allen Besitzern von kompatiblen iOS-Geräten das neue iOS 9.3.1 zum Download zur Verfügung. Man kann die Aktualisierung direkt über das Smartphone oder Tablets ausführen („Over the (...). Weiterlesen!

The post iOS 9.3.1 für iPhone und iPad veröffentlicht appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari-Bug: Apple veröffentlicht iOS 9.3.1

iOS 9.3.1

Nachdem es unter iOS 9.3 etlichen Nutzern nicht mehr möglich war, Safari Links zu öffnen, schiebt Apple heute nur wenige Tage nach iOS 9.3 gleich iOS 9.3.1 nach.

Natürlich wird der berühmte Link-Bug damit endlich der Vergangenheit angehören. Dies verärgerte einige Nutzer ungemein, verständlicherweise. Das Update wiegt nur wenige MB und ist aktuell problemlos installierbar. Möglich ist es jedoch, dass dies eine heißt begehrte Aktualisierung ist und man in nur wenigen Minuten schon Probleme haben könnte, die Software schnell zu installieren.

iOS 9.3 soll übrigens eines der stabilsten iOS System überhaupt sein, mal abgesehen von diesem groben Fehler. Wart ihr vom Bug betroffen oder ging alles reibungslos bisher?

The post Safari-Bug: Apple veröffentlicht iOS 9.3.1 appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.1 und behebt Link-Fehler

iOS 9.3.1 steht zum Download bereit und behebt den Link-Fehler, der unter iOS 9.3 aufgetreten ist.

ios 931Na endlich. Apple hat wie versprochen reagiert und iOS 9.3.1 zum Download freigegeben. Die neue Version steht für iPhone und iPad zum Download bereit und kann „over the air“ direkt am Gerät installiert werden.

Die neue Version mit der Nummer 9.3.1 ist am iPhone 35,2 MB groß und behebt den schwerwiegenden Fehler, dass in Safari und Mail Links nicht richtig geöffnet werden. Nach einem Klick auf einen Link ist nichts passiert, zudem hat sich das iPhone oder iPad kurz aufgehangen.

Weitere Änderungen sind bisher nicht bekannt. iOS 9.3.1 kann natürlich auch herkömmlich via iTunes aufgespielt werden. Ich habe den Download noch nicht getätigt, gehe aber davon aus, dass die neue Version die Probleme auch behebt.

Der Artikel Apple veröffentlicht iOS 9.3.1 und behebt Link-Fehler erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lokipoki HD – A Cute Physics Puzzle Adventure

Bereit für ein Abenteuer? Es ist Zeit, sich Lokipoki und seinen Gefährten auf ihrer außergewöhnlichen Reise durch das Wunderland anzuschließen! Entdecke schöne Dörfer und löse einzigartige „Match-Three“-Puzzle, in denen deine Weisheit hilflose Tiere zum Paradies im Himmel führt. Eine große Reise erwartet dich, es gibt keine Zeit zu zögern!

LOKIPOKI macht Spaß und ist einfach zu spielen, aber schwer zu meistern. Mit klassischen Elementen der Physik und Aktionen des „Match-Three“-Genres bringt dieser Titel eine völlig neue Erfahrung für Puzzle-Fans. Und in jedem Level brauchen die Spieler perfekte Ausführungen und eine gut durchdachte Strategie, um einen 3-Sterne-Sieg zu erreichen.

Lokipoki Eigenschaften:
– Genieße ein einzigartiges und actiongeladenes „Match-Three“-Puzzle-Spiel
– Triff 7 der süßesten Tier-Figuren
– Das Gameplay unterstützt Steuerung mit allen Fingern
– Zerschmettere Hindernisse mit mächtiger Magie
– Bahne dir deinen Weg durch 60 Level und schalte 3 Städte in den Wolken frei
– Protze mit deiner Geschwindigkeit und Präzision
– Fordere dich selbst heraus, um 3 Sterne zu erreichen oder entspanne einfach beim Lösen der Level
– Co-Op-Gameplay, das 20 Finger unterstützt! Spaß mit Freunden und Familie!

WP-Appbox: Lokipoki HD - A Cute Physics Puzzle Adventure (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Link-Bug behoben: Apple schiebt iOS 9.3.1 nach

Über das lange Osterwochenende ärgerten sich zahlreiche Nutzer über nicht anklickbare Links in Safari und anderen Apps. Über den Grund dieses offenbar nur in iOS 9.3 eintretende Phänomen konnte aber nur spekuliert werden, Apple ließ seine Kunden im Unwissen darüber und kündigte vorgestern lediglich ein Update „in den nächsten drei Tagen“ an.

Dieses Versprechen hat Cupertino nun eingelöst und mit iOS 9.3.1 eine fehlerbereinigende Aktualisierung veröffentlicht. Ihr könnt sie euch nun in den Systemeinstellungen Over-the-Air herunterladen.

Was bleibt, ist der fade Beigeschmack, dass bei Apple schon lange kein Software-Release mehr problemlos verlief…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari-Bug & Co.: Apple arbeitet an iOS 9.3.1

Mit der Veröffentlichung von iOS 9.3 in der vergangenen Woche hat sich Apple ein kleines Debakel geleistet. Zahlreiche ältere Geräte konnten nach dem Update nicht aktiviert werden, zudem gibt es derzeit einen nervigen Safari-Bug, der das Surfen unter iOS praktisch unmöglich macht. Wie MacRumors anhand von Zugriffszahlen auf seine Webseite ermittelt hat, arbeitet Apple nun an einem Update auf iOS...

Safari-Bug & Co.: Apple arbeitet an iOS 9.3.1
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Refurbished Magic Mouse

iGadget-Tipp: Refurbished Magic Mouse ab 9.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Als B-Ware außerordendlich günstig.

Die Qualität entspricht im Allgemeinen fast neuen Geräten.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

LEGO Jurassic World: Dinosaurier-Spiel für iOS und Android erschienen

LEGO Jurassic World LEGO hat eine weitere Version seiner Spiele für mobile Endgeräte portiert und bringt mit Jurassic World die Dinosaurier auf Android und iOS Geräte. Eine Windows Phone Version kommt erst einmal nicht.
Weiter zum Artikel…
LEGO hat bereits eine menge Spiele aus bekannten Filmreihen veröffentlicht und sie alle mit seinem besonderen LEGO-Humor verfeinert. So auch Jurassic World, welches im ganz eigenen LEGO-Charme daherkommt und gleich alle vier Filmteile in einem einzigen Spiel vereint.

LEGO Jurassic World: Alle vier Filme in einem Spiel vereint

So lauft ihr die Geschichte aller vier Filme von Jurassic Park bis hin zu Jurassic World durch und erlebt diese im speziellel LEGO-Humor wieder neu. So könnt ihr die bedeutendsten Szenen der Filme noch einmal nachspielen oder die beiden Inseln rund um Jurassic Park erkunden. Des weiteren gibt der Hersteller folgende Features zum Spiel an:
  • Erlebe die bedeutendsten Augenblicke aller vier Jurassic Park-Filme hautnah: Ein Abenteuer mit 65 Millionen Jahren Geschichte – jetzt im klassischen LEGO-Format!
  • Stürze dich als LEGO-Dinosaurier ins Vergnügen: Dir stehen 20 Dinosaurier zur Auswahl, angefangen vom liebenswerten Triceratops über den tödlichen Raptor bis hin zum tückischen Compy und natürlich zum gewaltigen T-Rex.
  • Individualisiere deine Dinosaurier-Sammlung: Sammle LEGO-Bernstein und experimentiere mit Dinosaurier-DNS. So kannst du völlig neue Dinosaurier wie den Dilophosaurus Rex erschaffen.
  • Erkunde die Inseln Isla Nublar und Isla Sorna und fülle sie mit Lebewesen: Schliesse besondere Free-Play-Missionen ab und bevölkere die Gehege mit deinen einzigartigen Dinosaurier-Kreationen.
Das Spiel kostet für iOS Geräte im Apple App Store 4.99 Euro. Wer auf Android spielen möchte, der zahlt mit 5.24 Euro ein wenig mehr. Eine Version für Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile ist vorerst leider nicht geplant. WP-Appbox: LEGO® Jurassic World™ (4,99 €, App Store) → WP-Appbox: LEGO® Jurassic World™ (CHF 4.81, Google Play) →
Quelle: Pressemitteilung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.1 für iPhone und iPad veröffentlicht – behebt Link-Probleme

„Bald“ ist jetzt, denn Apple hat iOS 9.3.1 veröffentlicht. Die Liste der Änderungen fällt äußerst kurz aus, demnach wurde gerade mal ein Fehler behoben – aber der hatte es in sich. Laut Apple ist der Bug Geschichte, bei dem Apps wegen des Öffnen eines Links abstürzen.

iOS 9.3.1 für iPhone und iPad

Ab sofort können alle Anwender, die iOS 9.3 installiert haben, ihr iPhone oder iPad auf iOS 9.3.1 aktualisieren. Das Update ist nicht besonders groß – auf einem iPhone 6s sind es gerade einmal 35,3 MB – und laut Changelog wird auch nur ein einziger Bug behoben – nämlich jener, der Apps abstürzen lässt, wenn man auf Links geklickt hat.

Woher kommt der Fehler?

Apple hat nicht genau erläutert, woher besagter Fehler kam, aber etwas Tüfteleien haben den Fehler auf das Vorhandensein bestimmter Apps eingegrenzt. Außerdem war es potenziell möglich, dass schon Versionen seit 9.0 anfällig für den Bug waren. Anscheinend ging es um eine API, bei der ein App-Entwickler URLs hinterlegen konnte, die zu seiner App gehören. Sind es derer zu viele, stürzt der zuständige Dienst ab und mit ihm die jeweilige App, aus der ein Link geöffnet werden soll.

Apple hatte eine „baldige“ Nachbesserung versprochen, die nun erschienen ist. Außerdem hatte man sich mit wichtigen Entwicklern in Verbindung gesetzt, um zu erklären, wie besagte API korrekterweise zu verwenden ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statistik: iOS 9.3 stabilste Version seit Jahren

Auch wenn es sich anders anfühlt, offenbar ist, was App-Abstürze angeht, iOS 9.3 die stabilste Version, die Apple seit Jahren veröffentlicht hat. Zu diesem Schluss kommt jedenfalls eine App-Analyse, die Apteligent durchgeführt hat.

iOS stabiler als Android

Der März markiert einen geeigneten Zeitraum, um die Stabilität von Apple-Betriebssystemen zu analysieren – das denkt jedenfalls Apteligent (via) und hat eine Statistik veröffentlicht, die es auch schon von älteren Versionen gab. Demnach ist iOS 9.3 die stabilste Version, die Apple seit Jahren veröffentlicht hat. Die Absturzrate der erfassten Apps liegt bei lediglich 2,2 Prozent und damit sogar geringer als bei Android (2,6%).

Ältere Versionen stürzen häufiger ab

Ältere Versionen wie iOS 8, 9.0, 9.1 und 9.2 stürzten im März deutlich häufiger ab als die aktuelle Version, wie die Statistiker erfahren haben. Eine Absturzrate von bis zu 3,2 Prozent wurden gemessen. Die Daten kommen von Apps, die anonymisierte Nutzungsdaten von Apeteligent erfassen lassen. Dabei wird unter anderem ermittelt, wie oft die Apps auf welchen Plattformen und Geräten abstürzen.

Gefühlte Wahrheit sieht anders aus

„Gefühlt“, auch beflügelt durch Berichte in der Presse, sieht das aktuell jedoch anders aus. In iOS 9.3 haben sich schon Fehler eingeschlichen, die zum Teil gravierend sind, aber dafür nicht unbedingt von der Analyse erfasst werden. Man denke an den Bug mit älteren Geräten, die im Activation Lock gefangen sind oder jüngst an den Bug mit dem Öffnen von Links. Ersterer wird nicht erfasst, da der Nutzer keine Gelegenheit hatte, eine App zu öffnen (und ist mittlerweile behoben), für letzteren hat Apple bereits eine baldige Abhilfe versprochen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.1 ist da: Update behebt Link-Probleme

iOS 9.3.1 steht als Download bereit. Soeben hat Apple ein neues iOS-Update für iPhone, iPad und iPod touch bereit gestellt, auf das viele Anwender vermutlich schon sehnsüchtig gewartet haben. iOS 9.3.1 kann ab sofort von den Apple Servern geladen werden. Die Build lautet 13E238.

ios9_logo

iOS 9.3.1 Download ist da

Vor wenigen Augenblicken hat Apple iOS 9.3.1 als Bugfix-Update zur Verfügung gestellt. iOS 9.3 wurde von zwei ärgerlichen Bugs begleitet. Nachdem sich Apple zunächst mit einer aktualisierten Version von iOS 9.3 um Aktivierungsprobleme gekümmert hatte, beseitigt man nun das zweite Probleme. In den Release-Notes heißt es

Behebung eines Problems, aufgrund dessen Apps nicht mehr reagierten, nachdem in Safari und anderen Apps auf Links getippt wurde.

Zahlreiche Anwender berichteten von Link-Problemen, kurz darauf kündigte Apple ein Update an. Klickte man in Safari, Nachrichten, Mail, WhatsApp etc. auf einen Link, so wurde dieser nicht aufgerufen, eine leere Webseite erschien oder das System fror ein. Genau diesen Fehler, der übrigens mit den in iOS 9 neu eingeführten Universal-Links zu tun hat, hat Apple nun beseitigt.

iOS 9.3.1 steht bereit und kann am einfachsten als over-the-air Update eingespielt werden. Ihr ruft an eurem iOS-Gerät Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung auf und stößt das Update an. Weitere Änderungen solltet ihr mit iOS 9.3.1 nicht erwarten. Es ist ein reines Bugfix-Update.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.1 zur Behebung der Link-Crashes

Apple hat soeben iOS 9.3.1 freigegeben. Das Update zu dem erst vor zehn Tagen veröffentlichten Updates iOS 9.3 wurde nötig, weil bei zahlreichen Nutzern ein schwerer Fehler aufgetreten war. Dieser sorgte dafür, dass Apps bei der Verwendung eingebetteter Links abstürzten. In diesem Artikel sind wir bereits genauer auf den Fehler eingegangen: . iOS 9.3.1 ist 35,2 MB groß und soll das Problem bese...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safaris Link-Probleme: Apple veröffentlicht iOS 9.3.1

updateNach Tagen anhaltender Nutzer-Kritik, die Cupertino bislang mit einem nichtssagenden Schweigen und der Bitte nach mehr Geduld quittierte, hat Apple jetzt ein fehlerbehebendes iOS-Update veröffentlicht, mit dem die Link-Probleme beim Einsatz des Safari-Browsers behoben werden sollen. Die jetzt verfügbare Version 9.3.1 des iPhone-Betriebssystems iOS wird über die Software-Aktualisierung des iPhones angeboten und wiegt (je nach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.1 gegen Link-Bug

Satte sieben Beta-Versionen war Apple die Veröffentlichung von iOS 9.3 wert. Diese "Ehre" wurde in der Vergangenheit lediglich iOS 2.0, iOS 5.0 und iOS 7.0 in ähnlicher Form zuteil. Und dennoch hakt und quietscht es nach wie vor an verschiedenen Ecken und Enden. Ursprünglich wollte man sich mit iOS 9 komplett auf Verbesserungen und Fehlerkorrekturen unter der Haube konzentrieren und nur wenige neue Features einführen. Genau diese wenigen neuen Features könnten Apple aber nun um die Ohren fliegen. So hat der aktuell kursierende Fehler, der beim Anklicken von Links zum Absturz von einzelnen Apps bis hin zum kompletten System führen kann, offensichtlich seinen Ursprung in den mit iOS 9 eingeführten "Universal Links", mit deren Hilfe Web-Links, nicht nur Webseiten sondern auch zugehörige Apps öffnen können, sofern sie denn auf dem Gerät installiert ist. Offenbar können fehlerhafte Implementierungen seitens der App-Anbieter die aktuellen Probleme hervorrufen. Eine der betroffenen Apps soll dabei die des Hotelbuchungssystems Booking.com (kostenlos im AppStore) sein.

Nach einigem Zögern bestätigte Apple das Problem schließlich kurz nach Ostern und kündigte ein kurzfristiges Update an. Dieses dürfte seit wenigen Minuten verfügbar sein, so dass iOS 9.3.1 (nach aktuellem Kenntnisstand) jedem iOS-Nutzer wärmstens ans Herz gelegt ist. Bei aller Kritik sollte man allerdings auch die guten Seiten nicht vergessen. So hat eine aktuelle Studie herausgefunden, dass iOS 9.3 "das stabilste Update seit Jahren" ist. Die persönliche und öffentliche Wahrnehmung spielen uns dann eben doch auch hin und wieder mal einen Streich.

Abschließend noch einmal zurück zu der eingangs angesprochenen ausführlichen Betaphase von iOS 9.3. Letzten Endes lassen sich nicht immer alle Fehler in einer solchen Phase finden. Das Problem mit den Aktivierungsservern betrifft beispielsweise nur die finalen Versionen, weswegen die Betaphase hier nicht geholfen hat. Das Problem mit den Abstürzen durch Links ist offenbar auch nicht auf iOS 9.3 beschränkt, sondern besteht schon seit vergangenem Herbst. Passieren sollten beide Probleme natürlich dennoch nicht, zumal Apples Softwarequalität ja ohnehin derzeit (zurecht) in der Schusslinie steht. Dennoch ist Apple bei den Betaphasen natürlich auf das Feedback der Nutzer angewiesen. Insofern wäre es durchaus spannend, mal zu erfahren, wie sich dies eigentlich seit der Einführung der öffentlichen Betas verändert hat. Denn genau dafür sind diese öffentlichen Betaphasen natürlich gedacht. Nicht, um die (noch nicht ganz fertige) Software möglichst früh in die Hände des Ottonormalnutzers zu bringen, sondern um Rückmeldungen zu enthaltenen Fehlern zu sammeln. Dieser Hinweis sei allen Teilnehmern an der Public Beta noch einmal ans Herz gelegt. Und jetzt: Startet die Downloads! Die Hoffnung auf Besserung heißt iOS 9.3.1.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3.1 und behebt den Link-Bug

ios-9.3 Seit dem Update auf iOS 9.3 haben User die die App von Booking.com installiert haben das Problem, dass sich Links in den Suchmaschinen, teils auch in Mail und anderen Standard-Apps, nicht mehr anklicken lassen. Abhilfe konnte hier meistens die Deaktivierung von JavaScript schaffen, in einigen Fällen war aber auch das keine Lösung. Nachdem Booking.com und andere betroffene Apps ihre Programme repariert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3.1 da! Apple veröffentlicht Update für Problem mit Links

Apple hat soeben ein weiteres Update für iOS 9.3 veröffentlicht.

Dieses Update auf die neue Version 9.3.1 soll das lästige Problem in Safari beseitigen: Links lassen sich seit Tagen nicht mehr öffnen, wir haben ausführlich darüber berichtet.

Apple hat einen kurzfristigen Fix versprochen, nun ist er da! Wie gewohnt könnt Ihr das Update over-the-Air auf Eure Geräte laden. Berichtet bitte, ob die frische Aktualisierung bei Euch das Problem mit den Links behebt, vielen Dank.

App Store Ansicht iPhone iOS 9

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV Maps: Apple TV- und iOS-App arbeiten zusammen, um Routen für Navigation zu erstellen

Die Entwickler für iOS- und tvOS-Apps kommen immer wieder auf gute Ideen – so auch bei der neuen Anwendung TV Maps.

TV Maps 1 TV Maps 2 TV Maps 3 TV Maps 4

TV Maps (App Store-Link) stammt vom Entwickler Arno Appenzeller, der auch schon Anwendungen wie Glimpse oder Stechkarte in den App Store gebracht hat. Mit TV Maps kauft man zum Preis von 1,99 Euro gleichzeitig die Apple TV- und iOS-App im Bundle: Wird sie im App Store für iOS gekauft, lässt sich die Apple TV-Anwendung kostenlos laden, auch umgekehrt verhält es sich genauso mit der tvOS-App und dem iPhone-Companion.

Der Entwickler von TV Maps beschreibt seine neue Applikation mit den Worten, „TV Maps für Apple TV ist die einfache Art, Karten auf deinem Apple TV zu erkunden. TV Maps ist eine vollständige Kartenanwendung, die es einfach macht, Orte zu finden, nach Routen zu suchen oder um einfach schöne 3D-Karten auf dem großen TV-Bildschirm zu erforschen.“

Möchte man also zusammen mit seinen Freunden eine Reise planen, vor einer längeren Autofahrt noch schnell die Route checken oder den Eltern per Flyover zeigen, wo man den letzten Urlaub verbracht hat, ist TV Maps genau die richtige Anwendung. Die App unterstützt die Darstellung der Standard-Apple-Karten sowie Satelliten- und Hybrid-Kartenmaterial. Google Maps oder OpenStreetMaps lassen sich leider nicht nutzen.

TV Maps unterstützt Siri-Diktatfunktion für Orte

Besonders praktisch ist die Option, Routen auf dem Apple TV zu erstellen und diese dann mit einem einzigen Klick in die iPhone-Companion-App zu übertragen. Von dort aus kann dann sogleich eine Navigation über eine Weiterleitung zur Apple-Karten-App gestartet werden. Bei meinen Tests mit TV Maps und meinem iPhone 6s gab es keinerlei Probleme, die auf dem Fernseher erstellten Routen schnell und einfach in die iPhone-App zu integrieren.

TV Maps unterstützt zudem die Suche nach Orten (auch per Siri-Diktat), das Setzen von Stecknadeln auf einer Karte, die Nutzung von 3D-Karten in verfügbaren Städten sowie das Ansehen einer Flyover-Demo zu den schönsten 3D-Orten, während man sein Apple TV gerade nicht aktiv nutzt. Dank einfacher Tipp- und Wischgesten ist die Navigation in TV Maps auf Apples Set Top-Box intuitiv und schnell verinnerlicht, so dass einer Routenplanung allein oder mit Freunden nichts mehr im Wege steht.

Der Artikel TV Maps: Apple TV- und iOS-App arbeiten zusammen, um Routen für Navigation zu erstellen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Night Shift reicht nicht? iOS 9 mit Trick stark abdunkeln

Mit einem Trick könnt Ihr den Bildschirm iPhone oder iPad stark abdunkeln.

Reicht Euch der neue Night-Shift-Modus in dunklen Räumen nicht? Wollt Ihr die Bildschirmhelligkeit noch dunkler stellen, als es iOS als Minimum vorgibt? Mit einem Trick ist das möglich.

iOS abdunkeln

So geht Ihr vor:

  • Öffnet die Einstellungen
  • Navigiert zu Allgemein -> Bedienungshilfen ->Zoom
  • Stellt den Zoombereich auf „Zoomfenster“
  • Aktiviert die Zoom-Funktion
  • Tippt drei mal schnell hintereinander mit drei Fingern auf den Bildschirm
  • Klickt auf „Vollbildzoom“
  • Wischt den Slider ganz nach links
  • Klickt auf „Filter wählen“
  • Wählt „Dunkle Umgebung“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Superstring Pro 2.4.5 - $14.99 (37% off)



Superstring Pro lets you create stunning lyric videos in minutes. It's never been easier to create a great lyric video.

Get started quickly in a few simple steps:

  • Select a song for which you want to create a lyric video
  • Automatically find lyrics from ID3 tags
  • Align the timing of lyrics by dragging
  • Customize styles, colors, and more
  • Enjoy and share your own lyric video
Easy-to-use
  • Innovative interface that lets you launch and start editing in seconds
  • Just drag the lyric to change the timing
  • Easily add your own watermark from text or images Share


Version 2.4.5:
  • Bug fixes and stability improvements.


  • OS X 10.8 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Action-Adventure Thief; Updates für Hibiscus und Devonthink

Rabatt auf Action-Adventure Thief - das seit Ende 2015 für den Mac verfügbare Spiel wird im Mac-App-Store vorübergehend für 20,99 statt 34,99 Euro angeboten (Partnerlink). Systemanforderungen beachten - Thief benötigt einen leistungsstarken Grafikchip.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Milliarde Dollar: Spotify leiht sich Geld

Spotify Thumb

Auch wenn Spotify in Apple Music eine ernstzunehmende Konkurrenz erwachsen ist, hat Apples Musikdienst den Streamingpionier nicht vom Markt gefegt. Zwischen den beiden Rivalen scheint sich ein gesunder Wettbewerb zu entwickeln.

Spotify hat sich zuletzt mit neuem Kapital versorgen können.
Eine Milliarde leiht sich der schwedische Streaminganbieter Berichten nach von verschiedenen Investoren. Die Kapitalspritze ist mit einer Milliarde Dollar angegeben, aber auch mit einer Vergünstigung auf Anteilsscheine des Unternehmens für die Kapitalgeber beim kommendes Jahr anstehenden Börsengang verknüpft. Spotify dürfte das Geld darauf verwenden weitere Alleinstellungsmerkmale zu seinem Dienst hinzuzufügen und womöglich etwas an der Vergütung der Künstler zu ändern. Das Ganze bleibt allerdings riskant. Trotz eines geschätzten Marktwerts von rund acht Milliarden Dollar, hat Spotify noch immer keinen fundierten Cashflow vorzuweisen. Entwickeln sich die Geschäfte in den kommenden Jahren negativ, wird sich das möglicherweise verheerend auf das Unternehmen auswirken. Nutzer dürften das zunächst in Form von höheren Abogebühren und kleineren Katalogen spüren. Letzteres war unter Anderem Simfy passiert. Das Berliner Streamingstartup konnte am Schluss die Lizenzen für große Teile des eigenen Angebots nicht mehr finanzieren und musste aufgeben.

The post Eine Milliarde Dollar: Spotify leiht sich Geld appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 31. März (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es kurz und kompakt.

+++ 18:17 Uhr – Apps: TV-Werbung für Miitomo +++

Miitomo ist Nintendos erste App im japanischen App Store. Einen ersten Werbespot gibt es auch schon.

+++ 18:16 Uhr – Zubehör: Lightning-Kabel für 4,99 Euro +++

Das 120 Zentimeter lange und MFi-zertifizierte Lightning-Kabel von Omars kostet lediglich 4,99 Euro (Amazon-Link). Das 90 Zentimeter lange Kabel sogar nur 4,69 Euro.

+++ 6:53 Uhr – iOS 9.3: Stabilste Version seit Jahren +++

Laut einer Studie ist iOS 9.3 die stabilste Version des mobilen Betriebssystems, die Apple in den vergangenen Jahren veröffentlicht hat. Die Absturzrate von Apps beträgt nur 2,2 Prozent. Wenn denn da nicht die Probleme mit den Links wären…

+++ 6:52 Uhr – iPhone SE: Erster Blick ins Innere +++

Chipworks hat einen ersten Blick in das neue iPhone geworfen und dabei viele bekannte Komponenten aus dem iPhone 5s, iPhone 6 sowie iPhone 6s entdeckt. 

+++ 6:50 Uhr – Safari: Neue Version für Entwickler +++

Apple hat gestern Abend einen neuen Browser veröffentlicht: Safari Technology Preview. Der Browser richtet sich an Entwickler, die mit zukünftigen Web-Technologien experimentieren wollen. Mehr Infos dazu gibt es auf dieser Apple-Webseite.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 31. März (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Gründe warum Smart TVs nicht mehr smart sein werden

Bis vor wenigen Jahren wurden TV-Geräte – glaubte man den Herstellern – immer schlauer. Ausgestattet mit zahllosen Apps konnte man am Fernsehgerät alles machen, was bisher nur auf dem Tablett oder dem Smartphone ging. So zumindest wurde es den Kunden verkauft. Der Zenit der smarten Fernseher ist überschritten. Fünf Gründe warum Fernseher nicht mehr smart sein werden.

1. 3D ist auf dem TV tot

Der koreanische Hersteller Samsung hat angekündigt, künftig auf eine...

Fünf Gründe warum Smart TVs nicht mehr smart sein werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari Technology Preview vorgestellt

Safari Technology Preview

Apple hat die Safari Technology Preview vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine frühe Vorab-Version des Web-Browsers, in dem zukünftige Technologien schon Wochen oder Monate vor ihrer Einführung ausprobiert werden. Analog zum Dev-Channel-Release bei Googles Chrome oder den Nightly-Builds bei Firefox hat Apple die Safari Technology Preview vorgestellt. OS X 10.11.4 notwendig Die Safari Technology (...). Weiterlesen!

The post Safari Technology Preview vorgestellt appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone SE: Teardown zeigt Parts von iPhone 5s & iPhone 6s

iPhone SE

Nachdem das Apple iPhone SE ab heute offiziell verfügbar ist, sprich: über die Apple Stores auch direkt im Laden erworben werden kann, und Apple die Auslieferung gestartet hat, sind nun die ersten interessanten Meldungen von Nutzern zu finden, die das Gerät bereits besitzen. Apple iPhone SE: Interessanter Teardown Unter anderem hat es den ersten Teardown (...). Weiterlesen!

The post Apple iPhone SE: Teardown zeigt Parts von iPhone 5s & iPhone 6s appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos öffnet sich: Erste Drittanbieter-Integration

savantAuch wenn der App Store bereits mehrere Anwendungen offeriert, mit denen sich die intelligenten Lautsprecher aus der Sonos-Familie steuern lassen – auf die Schnelle fallen uns etwa ZonePlay, Sonobit und Kronos ein – offiziell unterstützt wird der Zugriff von Drittanbietern bislang eigentlich noch nicht. Anders als etwa bei Philips bietet Sonos weder ein Entwickler-Programm noch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp mit Fett und Kursiv

Letztens bin ich beim Stöbern in einem sozialen Netzwerk auf einen Tipp gestoßen, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. Nach dem WhatsApp mit der Web-Version schon etwas komfortabler geworden ist, versucht man nun, mittels Unterstreichung bzw. Fettschreibung das Geschriebene zu verdeutlichen.

Setzt ihr den fett zu schreibenden Text in Sternchen, also beispielsweise *Hallo*, so wird das Wort / der Text sofort in fett angezeigt, sobald die Nachricht verschickt wurde. Setzt Ihr ein Unterstrich vor und nach das Wort, wird das Wort / der Text kursiv. Kombiniert geht das Prozedere auch: _*Hallo*_ ergibt ein fettgeschriebenes und kursives „Hallo“.

Leider funktioniert der Tipp nur bei iPhone – Nutzern. Android – Nutzer sehen leider nur die Spielereien mit den Sternchen und Unterstrichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interessant: Das Innere des iPhone SE – ein buntes Sammelsurium

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 07.36.13

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Informationen des Innenlebens des neuen iPhone SE veröffentlicht werden. Demnach besteht das iPhone SE aus einem Sammelsurium zwischen iPhone 5, iPhone 5S, iPhone 6 und iPhone 6S. Apple hat hier versucht, viele alle Bauteile zu verwerten, die es in den letzten Jahren gegeben hat und hat daraus ein komplett neues iPhone geschaffen, wo alle Komponenten gut zusammenspielen.

iphonesetouchscreencontroller

Beispielsweise stammen Prozessor und NF- Chip direkt von den aktuellen iPhone 6S-Modellen, aber das verbaute Modem wurde aus dem iPhone 6 verwendet. Der Touch-Screen-Controller hingegen stammt noch aus den Zeiten des iPhone 5 oder iPhone 5S. Dieses Szenario setzt sich über das gesamte Chip-Sortiment fort und dadurch entsteht der Eindruck, als hätte Apple hier wirklich „nur“ ein internes Update durchgeführt, um alle Komponenten so gut es geht miteinander zu verbinden. Natürlich sind dadurch auch die Produktionskosten gesunken, weshalb Apple das iPhone SE auch zu diesem Preis anbieten kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 31.3.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: Memory Optimizer Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MaCPU Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Time Out - Break Reminders (Kostenlos*, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Paint 2 (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: CaniVIZ 3D Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Desktop Bible Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Screen Video Shot - Hotkey (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: VpnOneClick Pro (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: One Thing (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Veertu - Native Virtualization (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Bspace (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: SocialPanel (2,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Blend Group Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: mySudoku (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TIKI Defense (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Deepworld - Sandbox MMORPG Adventure (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dream Day: Bella Italia (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Favorite Frame Choice (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: BackgroundClock (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Free MXF Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Free DVD Ripper (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Shred Video (Kostenlos*, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: StakePoint Projects (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: nControl Content Management (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VictronConnect (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: purge (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Office Chat: Secure Instant Messaging Application For Businesses. (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macht Apple die Watch bald modular?

Neue Apple-Patente zeigen, was Apple mit der Watch in Zukunft vorhaben könnte.

Die Patente beschreiben neuartiges Zubehör, das sich an den mysteriösen Wartungs-Port am Armbandseingang anschließen lässt. Damit sollen neue Bänder erstmals bestimmte Funktionen erhalten und mit der Watch zusammenarbeiten.

Funktionen aus dem Gehäuse der Watch auslagern?

Apple könnte so Funktionen aus dem kleinen Gehäuse der Watch auslagern. Somit würde die Uhr modular werden.

Apple Watch

Externe Batterien, Displays und Sensoren direkt im Band?

Die smarten Bänder könnten dann Funktionen wie GPS, Thermometer oder Blutdruckmesser bekommen. Andere Modelle könnten externe Akkus, Kameras oder sogar zusätzliche Displays oder Lautsprecher bieten.

16390-13168-160331-Watch-l

Jeder Kunde würde so die Watch nach seinen Bedürfnissen aufrüsten, wie appleinsider berichtet. Ob die Patente jedoch tatsächlich umgesetzt werden, ist wie immer nicht sicher. Nicht jedes Patent von Apple findet bekanntlich Eingang in Produkte. In diesem Fall wär eine Umsetzung des Patents wünschenswert.

Wie seht Ihr die Idee von einer modularen Watch? Was muss Apple noch anbieten, damit Ihr die Watch kauft? Und was sollte die 2. Generation auf jeden Fall können? 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Apple TV] AppStore Perlen: TV Karten

Braucht man eine Karten-App auf einem Fernseher?! Die Frage wird sich im Zweifel jeder selbst beantworten müssen. Apple selbst hatte seine Karten-App in tvOS nicht vorinstalliert, aber immerhin mit letzten Update den Entwicklern die Möglichkeit eröffnet, das zugrunde liegende MapKit künftig innerhalb ihrer Apps zu verwenden. Dies haben sich die Macher des AppStore Neuzugangs TV Karten (€ 1,99 im AppStore) dann auch gleich zunutze gemacht und die erste echte Karten-App für das Apple TV veröffentlicht. Diese präsentiert sich so, wie man die Karten-App auch auf dem iPhone und dem iPad kennt, nur eben auf dem großen Bildschirm. Navigiert wird auf der Karte natürlich mithilfe des Touchpads der Siri Remote oder auch per Spracheingabe. Bewegt man den Finger am rechten Rand der Fernbedienung nach oben und unten, kann man die Karte sogar zoomen. Mit einem langen Druck auf das Touchpad öffnet man ein Menü mit weiteren Optionen. Auf diese Weise lassen sich natürlich auch verschiedene Orte angeben und anschließend eine Route berechnen. Diese kann man anschließend sogar vom Fernseher direkt an das Pendant der App auf einem iPhone oder iPad schicken, wo man dann die Navigation starten kann. 

Selbstverständlich stehen innerhalb der App auch die 3D-Ansichten der Orte und Apples Flyover-Animationen zur Verfügung. Letztere hat der deutsche Entwickler sogar als Bildschirmschoner integriert, so dass auf Wunsch einzelne Flyover-Ansichten nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und als Quasi-Bildschirmschoner angezeigt werden. Später soll es dann per Update auch möglich sein, eigene Bildschirmschoner zu erstellen. Alles in allem auf jeden Fall eine tolle Idee, die nicht nur mit ihren verschiedenen Funktionen eine Menge zu bieten hat, sondern auch einfach mal zum Durchstreifen der Landkarten auf dem großen Bildschirm einlädt.

Gefunden kann die App direkt im AppStore auf dem neuen Apple TV über die Suchfunktion oder im Bereich "Gekaufte Artikel", wenn man die App bereits auf einem iPhone oder iPad geladen hat. TV Karten kann hier über den folgenden Link zum Preis von € 1,99 über den folgenden Link geladen werden: TV Karten



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sidestepper: Sicherheitsrisiken von Mobile Device Management mit iOS

Sidestepper: Sicherheitsrisiken von Mobile Device Management mit iOS

Kann ein Angreifer iOS-Nutzer im Enterprise-Umfeld dazu verleiten, eine suspekte Konfigurationsdatei zu installieren, kann er die volle Kontrolle über deren iPhones und iPads erlangen. Apple kennt das Problem, will aber nicht aktiv werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Videos: iPhone SE und iPad Pro 9,7″ im Unboxing

Die vor wenigen Tagen auf der Keynote vorgestellten Produkte sind heute bei Frühbestellern eingetroffen. Solltet ihr noch auf eure Bestellung warten müssen oder euch damit vorerst zurückhalten, möchten wir euch trotzdem einen ersten Einblick in das Innere der Verpackung verschaffen.

Denn auf YouTube schwirren bereits die ersten Unboxings des kleinen iPhone SE und des 9,7 Zoll iPad Pros herum. Im Folgenden haben wir euch eine kleine Auswahl dieser zusammengestellt:

iPhone SE

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

iPad Pro 9,7″

[Direktlink]

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI hilft beim Knacken eines weiteren iPhones und iPods

Das FBI hat einem Staatsanwalt in Arkansas zugesagt, beim Knacken eines iPhones und iPods zu helfen. Die iOS-Geräte gehören zwei Teenagern, die im Verdacht stehen, ein Ehepaar getötet zu haben.

iphone-5c

FBI will beim Knacken weiterer iOS-Geräte helfen

Im US-Bundesstatt Arkansas kam es zu einem Tötungsdelikt, bei dem zwei Teenager unter Verdacht stehen, ein Ehepaar getötet zu haben. Unter anderem sollen zwei iOS-Geräte (ein iPhone und ein iPod) dabei zum Einsatz gekommen sein, über die die möglichen Täter kommuniziert haben sollen.

Nach der Tat wurden beide Geräte beschlagnahmt. Da diese jedoch mit einem Passcode versehen sind, können die Daten auf dem Gerät nicht einfach so abgerufen werden. Es ist öffentlich nicht bekannt, um welche iPhone- bzw. iPod-Modelle es sich handelt, und welche iOS-Version auf diesen installiert ist.

Nun kam der zuständige Staatsanwalt auf die Idee, die betroffenen Geräte vom FBI knacken zu lassen. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass es dem FBI gelungen ist, ein iPhone 5C im Rahmen eines anderen Strafverfahrens zu knacken. Es dauerte keine 24 Stunden nach dem Hilfeersuchen und das FBI sagte seine Hilfe zu. Ein FBI-Verantwortlicher gab gegenüber der LA Times an, dass es unwahrscheinlich sei, dass man bei dem jüngsten Fall die selbe Methode anwenden wird, wie beim iPhone 5C vor wenigen Tagen. Das FBI hat möglicherweise Sorge, dass die Methode im Rahmen des Prozesses publik wird. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE ausgepackt: 10 Tage Praxis-Test als 6s-Ersatz stehen an

Wie schlägt sich das iPhone SE in der Praxis? Genau das möchte ich herausfinden und ersetze mein iPhone 6s in den nächsten zehn Tagen durch den kleinen Neuling.

iPhone Familie

Da ist es also, das neue iPhone SE. Ganz schön klein. Und ganz schön handlich. Vor rund zwei Jahren haben fast alle ein größeres iPhone gefordert und Apple hat geliefert. Die ununterbrochene Nachfrage nach der 5er-Generation hat Apple aber gezeigt, dass es auch für ein iPhone mit 4-Zoll-Display noch eine große Nachfrage gibt. In China sollen innerhalb weniger Stunden mehrere Millionen Exemplare des iPhone SE vorbestellt worden sein.

  • iPhone SE im Apple Online Store (zum Shop)

Es steht wohl außer Frage, dass sich das Upgrade von einem mehr als zwei Jahren alten iPhone auf das iPhone SE lohnt, wenn man sich gegen die 6er-Reihe entschieden hat. Aber wie sieht es eigentlich im umgekehrten Fall aus? Gibt es tatsächlich Apple-Nutzer, die vom großen iPhone 6 auf das kleine iPhone SE wechseln wollen?

iPhone SE

Was liegt da näher, als einfach mal einen Selbstversuch zu wagen? In den kommenden zehn Tagen werde ich mein geliebtes iPhone 6s durch das „neue“ iPhone SE ersetzen. Ich bin mehr als gespannt, wie sich das kleine Teilchen in der Praxis schlägt. Während es in Sachen Leistung kaum Unterschiede geben dürfte, werden einige Details wie beispielsweise Formfaktor oder Handling sicherlich eine wichtige Rolle spielen. Macht sich etwa die fehlende 3D Touch Integration bemerkbar?

Was wollt ihr rund um das iPhone SE erfahren?

Meine Erfahrungen der kommenden zehn Tage werde ich sammeln und danach hier im Blog und vermutlich etwas ausführlicher in unserem digitalen Magazin für euch veröffentlichen. Dabei bin ich auch etwas auf euren Input angewiesen: Welche Punkte rund um das iPhone SE findet ihr besonders interessant? Wollt ihr vielleicht auch von einem anderen iPhone zum neuen iPhone SE wechseln und habt noch spezielle Fragen? Dann immer her damit.

Bis ich die ersten Erfahrungen mit dem iPhone SE gesammelt habe, gibt es erst einmal ein kleines Video für euch. Optisch fällt der erste Eindruck natürlich recht nüchtern aus, aber in Sachen Leistung können wir euch schon erste Vergleiche liefern – im Benchmark kann sich das iPhone SE durchaus sehen lassen.

iPhone SE im Video-Test

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel iPhone SE ausgepackt: 10 Tage Praxis-Test als 6s-Ersatz stehen an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Kaum Bewegung in Chip-Bestellungen von Apple für Q2 2016

Obwohl Apple heute sowohl iPad Pro 9,7 Zoll als auch iPhone SE auf den Markt bringt und noch viele weitere Geräte verkauft, soll die Bestellung für Nachschub im zweiten Quartal eher mau sein. Wie aus einem Bericht aus Taiwan hervorgeht, sollen die Bestellungen nur knapp über denen aus dem ersten Quartal liegen – die auch schon vergleichsweise gering waren.

Neue Geräte verkaufen sich schleppend

Der Bericht stammt vom taiwanischen Branchendienst Digitimes, der sich auf Quellen innerhalb der Halbleiter-Zulieferer beruft. Demnach habe Apple die Bestellungen für neue Chips für das zweite Quartal knapp oberhalb des Volumens des ersten Quartals angesetzt. Die Verkaufszahlen aus dem Vorverkauf von iPhone SE und iPad Pro 9,7 Zoll seien eher bescheiden gewesen und die zu erwartenden Verkäufe von iPhone 6s und 6s Plus seien im zweiten Quartal nur die Hälfte dessen, was im ersten Quartal verkauft wurde, so die Quellen.

Licht am Ende des Tunnels

Weiterhin gehen die Quellen aber davon aus, dass nach dem dritten Quartal wieder mit mehr Bestellungen zu rechnen ist, denn dann stehen die neuen Produkte an. Im Herbst wird ein neues iPhone erwartet sowie neue Macs (Desktop und Mobil), was den Bedarf an Chips steigern dürfte.

Tim Cook hatte im Januar bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen höchst selbst angemerkt, dass im März-Quartal wohl mit abnehmenden iPhone-Verkäufen zu rechnen ist, verglichen mit dem Vorjahr. Genau werden wir es erst am 25. April wissen, denn an dem Tag wird Apple die Zahlen bekanntgeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendos „Miitomo“ ist jetzt weltweit verfügbar

Nintendos „Miitomo“ ist jetzt weltweit verfügbar

Nachdem die App zunächst nur in Japan erschienen und dort sehr erfolgreich gestartet war, ist Nintendos Miitomo (AppStore) wie angekündigt nun weltweit im AppStore verfügbar.

Wie bereits mehrfach bei uns erwähnt wurde, ist die erste Mobile-App des einstigen Konsolen-Giganten leider kein richtiges Spiel mit Super Mario, Donkey Kong oder einem der vielen anderen „Superstars“ des seit Jahrzehnten die Spielewelt bereichernden Konzerns aus Japan. Stattdessen ist Miitomo (AppStore) eine Mischung aus Mobile Game und Social App.
Miitomo iOSMiitomo iPhone iPad
In der kostenlosen Universal-App könnt ihr mit Hilfe von Miis – das sind virtuelle Figuren, die unter anderem von der Wii bekannt sind – mit euren Freunden kommunizieren. Prinzipiell ist Miitomo (AppStore) allerdings keine Art direkter Messenger, sondern dient eher dazu, eure Freunde durch gestellte und beantwortete Fragen bessern kennenzulernen.

Nach dem ersten Start des kostenlosen Downloads könnt ihr die App mit eurem Nintendo-Account verknüpfen und so euer Mii laden oder direkt ein neues Mii erstellen. Dann kann es losgehen mit dem Frage-und-Antwort-Spiel, auf die eure Mii-Freunde ebenfalls Zugriff haben. Zudem könnt ihr auch ihre Antworten einsehen und so mehr über eure Freunde erfahren, was man im realen Leben vielleicht nie bequatschen würde. Abgerundet wird der Gratis-Download von ein paar Mini-Spielen und einer Reihe Kostümen für euren Mii, die ihr über im Spiel gesammelte Münzen freischalten könnt. Wer’s braucht…

Miitomo Trailer

Der Beitrag Nintendos „Miitomo“ ist jetzt weltweit verfügbar erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEGO Jurassic World für iPhone und iPad erschienen

lego-jurassic-world-headerWarner Bros. bietet das Adventure-Spiele LEGO Jurassic World nun auch für iOS an. Die Mac-Version hat ja schon letztes Jahr den Weg in den Mac App Store gefunden. LEGO Jurassic World kombiniert Inhalte aus allen vier Jurassic-Filmen mit dem humorvollen Konzept der LEGO-Adventures. Aus der App-Beschreibung der Entwickler: In LEGO Jurassic World können Spieler in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Test, Ratgeber, Wallpaper, Videos, alle Infos

Seit heute ist das iPhone SE im Handel. Wir fassen alles Wichtige zusammen.


Euer iPhone SE wurde heute geliefert oder Ihr habt es im Apple Store gekauft? In Berlin gab es eine ca. 100 m Schlange zum Verkaufsstart am Morgen. Als Service für alle Neubesitzer:

iPhone SE

Alles Wichtige zum iPhone SE: Test, Ratgeber, Wallpaper, Infos

iPhone SE hier kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Drohne, Akkus und mehr

Auch heute gibt’s wieder Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst rasch zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später.

ab 15.30 Uhr

August Bluetooth-Mütze (hier)
iSelector Ladegerät (hier)
Arshiner Drohne (Foto/hier)

ab 16 Uhr

WD Festplatte 1 TB (hier)

ab 17 Uhr

Hisense Fernseher 32″ (hier)
Jabra Bluetooth Sport-Kopfhörer (hier)

ab 18 Uhr

Razer Tastatur (hier)
Logitech HD Webcam (hier)
MusicMan Speaker (hier)

ab 18.30 Uhr

Jabra Over-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 19.30 Uhr

Aukey 6-Port-Ladegerät (hier)
V8 Wireless Gaming-Headset (hier)
HD-Weitwinkel-Actioncam (hier)
Smarte Bluetooth-Waage (hier)

Drohne

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo: Erstes iOS-Spiel Miitomo als Download verfügbar

Nintendo: Erstes iOS-Spiel Miitomo als Download verfügbar auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Nintendos erstes iOS-Spiel, Miitomo, steht nun als Download zur Verfügung.

Der Beitrag Nintendo: Erstes iOS-Spiel Miitomo als Download verfügbar erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Plus und Galaxy S7 Edge im Vergleich: Die „Champions League“ der Smartphones

iPhone 6s Plus und Galaxy S7 Edge im Vergleich. Das neuste Smartphone-Flaggschiff aus dem Hause Samsung wird mit schönster Regelmäßigkeit als „iPhone-Killer“ betitelt. So auch das Galaxy S7 Edge, das seit Mitte März in den Laderegalen steht. Wir haben zugegriffen, um die Rivalen gegeneinander antreten zu lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 laut Statistik deutlich stabiler als vermutet

Ja, man mag es in Tagen, an denen beinahe täglich über die Probleme mit iOS 9.3 berichtet wird, kaum glauben, was die App-Analysten von Apteligent herausgefunden haben. Ihren Auswertungen zufolge ist iOS 9.3 "das stabilste Update seit Jahren". Basis dieser Aussage ist die Absturzrate, die bei der aktuellsten iOS-Version bei gerade einmal 2,2% liegt. Zum Vergleich: Die aktuelle Android-Version hat eine Absturzrate von 2,6%, iOS 8, iOS 9 und iOS 9.0.2 liegen gar bei über 3,2% (via AppleInsider). Doch woher kommt dieser Unterschied in der Wahrnehmung? Vermutlich liegt es an der inzwischen auch auf Boulevardveröffentlichungen erfolgenden Berichterstattung über derlei Themen. Zumeist wird da eher weniger auf den technischen Hintergrund geachtet. So ist eigentlich nur das von Apple durch die Veröffentlichung eines neuen Builds von iOS 9.3 behobene Problem mit den Aktivierungsservern direkt der aktuellen Version zuzuschreiben. Das Problem mit den nicht klickbaren Links besteht hingegen eigentlich schon seit iOS 9.0 im vergangenen Herbst, wird jedoch jetzt erst breit diskutiert und liegt vor allem an dem Umgang von Drittanbieter-Apps mit der neuen Möglichkeit der Universal-Links. Weitere gravierende Bugs sind aktuell nicht bekannt. Manchmal ist es also nicht so, wie es auf den ersten Blick aussieht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besser Sehen

Sehen Sie immer unschärfer? Haben Sie Probleme mit Nah- oder Fernsicht? Brauchen Sie Unterstützung beim Lesen, beispielsweise wegen Dyslexie oder benötigen Sie eine Lesebrille?

Die App „Besser sehen“ ist die unentbehrliche Anwendung „alles-in-einem“, um Sie auf einfache Weise zum Beispiel beim Lesen der Zeitung, einer Speisekarte, von Straßennamen, Busnummern oder dem Erkennen von Artikeln im Supermarkt zu unterstützen. Schauen Sie selbst scharf/schärfer, indem Sie es näher heranholen, den Farbfilter anpassen oder ein Lämpchen dazu aktivieren. Oder noch bequemer: lassen Sie es sich vorlesen mit der einzigartigen Vorlesefunktion. 

Eigenschaften der App „Besser sehen“:
• Das Bild von 2 bis 10 Mal vergrößern (näher heranholen, Lupe)
• Leselämpchen (diese Funktion arbeitet nur an Geräten, wo ein Lämpchen – zum Beispiel in der Kamera – eingebaut ist)
• Vorlesen von Texten in verschiedenen Sprachen
• Wählen Sie aus sechs verschiedenen Farbeinstellungen (und positivem/negativem Kontrast)

WP-Appbox: Besser Sehen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Informationen zu MacBook-Akkus auf einen Blick: coconutBattery

Zu den kleinen, aber feinen Mac-Tools gehört zweifelsohne coconutBattery. Das kostenlose, von Christoph Sinai entwickelte Programm zeigt umfangreiche Informationen zum Akku eines Mac-Notebooks oder iOS-Geräts an.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 31. März (5 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:59h

    FF15-SpinOff „Justice Monsters Five“ angekündigt

    Auch wenn „Final Fantasy XV“ nicht für mobile Plattformen angekündigt wurde, gibt es zumindest ein kleines Pinball-SpinOff namens Justice Monsters Five, das am 30. September, dem Releasetermin des Konsolenspieles, im AppStore erscheinen wird.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:41h

    Neues „Power Hover“-Update nächste Woche

    Oddrok hat mit einem Trailer ein neues Update für Power Hover (AppStore) angekündigt. Dieses wird am kommenden Donnerstag erscheinen und das Spiel um vier neue Kapitel mit 6 normalen und einem Endlos-Boss-Level, einem neuen Charakter, neuen Themeas und einigen Verbesserungen erweitern.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 09:43h

    iPhone SE & kleines iPad Pro: ab heute im Laden

    Nachdem am vergangenen Freitag der Online-Vorverkauf gestartet ist, ist heute nun der offizielle Verkaufsstart für das neue iPhone SE sowie das kleine iPad Pro mit 9,7 Zoll Display in den Apple Stores.
    iPhone SE iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 07:56h

    „Knights of Pen & Paper 2“ reduziert

    Das Oldschool-RPG Knights of Pen & Paper 2 (AppStore) von Paradox Interactive ist mal wieder im Angebot. Statt 4,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App nur 2,99€.
    Knights of Pen & Paper 2 iOSKnights of Pen & Paper 2 iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 07:55h

    „Canabalt“ im Angebot

    Der Endless-Runne-Klassiker Canabalt (AppStore) ist mal wieder für nur 99 Cent (statt 2,99€) im Angebot.
    Canabalt iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 31. März (5 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI vs. Apple: Und es war doch kein Einzelfall

Das FBI will nun auch ein iPhone in einem anderen Fall entschlüsseln.

Erst zwei Tage ist es her, seitdem das FBI das verschlüsselte iPhone im San Bernardino-Fall knacken konnte. Und schon bietet die Behörde ihre Hilfe bei einem weiteren Fall an:

Neuer Fall in Arkansas

In Arkansas werden zwei Teenager beschuldigt, ein Pärchen umgebracht zu haben. Jetzt sollen das iPhone und der iPod des Jugendlichen geknackt werden, wie bgr berichtet. Dass San Bernardino kein Einzelfall war, wie vom FBI immer wieder behauptet, ist damit endgültig belegt.

Hacker Daten Sicherheit

Auch Google sollte helfen

Wie jetzt außerdem bekannt wurde, gab es in der Vergangenheit auch neun Fälle in den USA, in denen Google verschlüsselte Android-Handy entsperren sollte. Der Verschlüsselungsstreit betrifft damit nicht nur Apple, wie Spiegel Online berichtet.

Wir sind gespannt, wie lange die neue Methode des FBI noch funktionieren wird, immerhin will Apple seine Verschlüsselung weiter verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (31.3.)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
(2)
5,99 € 2,99 € (universal, 122 MB)
"HOOK"
(285)
0,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Knights of Pen & Paper 2 Knights of Pen & Paper 2
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 118 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(59)
2,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Hack RUN Hack RUN
(28)
0,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)
Canabalt Canabalt
(22)
2,99 € 0,99 € (universal, 22 MB)
Aquaria Aquaria
(28)
4,99 € 0,99 € (iPad, 311 MB)
WingForce WingForce
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 230 MB)
EPOCH.2 EPOCH.2
(51)
2,99 € 0,99 € (universal, 431 MB)
EPOCH. EPOCH.
(50)
2,99 € 0,99 € (universal, 137 MB)

Epoch 2 Screen

Tower in the Sky Tower in the Sky
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Hundreds Hundreds
(5)
4,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Heroes Reborn: Enigma
(2)
4,99 € Gratis (universal, 1383 MB)
8bitWar: Apokalyps
(28)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Skill Training - Spaß und Herausforderung Skill Training - Spaß und Herausforderung
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 3.1 MB)
Tank of Tanks Tank of Tanks
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Tic-Tac-Toe Online Tic-Tac-Toe Online
(29)
1,99 € Gratis (universal, 5.4 MB)
Forget-Me-Not Forget-Me-Not
(9)
1,99 € Gratis (universal, 3 MB)
Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 409 MB)
Soccer Physics Soccer Physics
(35)
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Die vergessenen Orte: Der verlorene Zirkus
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 158 MB)
Crow Crow
(43)
2,99 € 0,99 € (universal, 270 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
(1)
1,99 € Gratis (iPhone, 24 MB)
Braveland Wizard Braveland Wizard
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 326 MB)
.Decluster: Into the Bullet Hell
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
KING OF KARTS: 3D Rennspiel Action
(9)
3,99 € 1,99 € (universal, 167 MB)
Steam™: Auf Schienen Zum Ruhm
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 88 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(3)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Crazy Hedgy - Beat ’em up 3D Platformer / Jump Crazy Hedgy - Beat ’em up 3D Platformer / Jump'n'Run
(60)
0,99 € Gratis (universal, 65 MB)
Critter Escape Critter Escape
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 117 MB)
Sudoku - Advanced Sudoku App for iOS Sudoku - Advanced Sudoku App for iOS
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 3.7 MB)
Burg von Schwarzdorn Burg von Schwarzdorn
(336)
1,99 € Gratis (universal, 95 MB)
Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(5)
4,99 € 3,99 € (universal, 163 MB)
Drace Drace
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 42 MB)
Frederic: Resurrection of Music
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 515 MB)
Iesabel Iesabel
(41)
5,99 € 0,99 € (universal, 918 MB)
Sparkle 2: EVO
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 63 MB)
Violett Violett
(17)
3,99 € 0,99 € (universal, 330 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
5,99 € Gratis (iPad, 17 MB)
Nimian Legends : BrightRidge
(1)
1,99 € Gratis (universal, 135 MB)
Coaster Crazy Deluxe Coaster Crazy Deluxe
(15)
1,99 € 0,99 € (universal, 304 MB)
RollerCoaster Tycoon® 3 RollerCoaster Tycoon® 3
(17)
4,99 € 2,99 € (universal, 560 MB)
Gelluloid Pro: Micro War Strategy
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 56 MB)
Ravensburger Puzzle Ravensburger Puzzle
(433)
2,99 € Gratis (universal, 129 MB)
Dream Machine : Das Spiel
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 61 MB)
Super Tank Battle Super Tank Battle
Keine Bewertungen
5,99 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Motorsport Manager Motorsport Manager
(335)
1,99 € Gratis (universal, 216 MB)
Infinite Skater Infinite Skater
(1)
0,99 € Gratis (universal, 114 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(18)
0,99 € Gratis (universal, 170 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (31.3.)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

5coins - Spend Everyday 5coins - Spend Everyday
(2)
1,99 € Gratis (universal, 5.4 MB)
Chemio - A Student Chemio - A Student's Chemical Reference
(11)
1,99 € Gratis (iPad, 11 MB)
Gym Machine - Personal Workout Organizer Gym Machine - Personal Workout Organizer
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
All 2 PDF - Premium Converter All 2 PDF - Premium Converter
(2)
6,99 € 2,99 € (universal, 6.6 MB)
Notability Notability
(18)
5,99 € 3,99 € (universal, 62 MB)
WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks ‐ Die intelligente App für Wikipedia
(4)
3,99 € Gratis (universal, 22 MB)
All 2 PDF - Premium Converter All 2 PDF - Premium Converter
(2)
6,99 € 2,99 € (universal, 6.6 MB)
Rekorder ◉ Rekorder ◉
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 2.3 MB)

Rekorder Screen1

Jourist Weltübersetzer Jourist Weltübersetzer
Keine Bewertungen
7,99 € 1,99 € (universal, 140 MB)
AirAV -WiFi Media Player AirAV -WiFi Media Player
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 35 MB)
PAGE UP - Design your own story PAGE UP - Design your own story
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Geometry Pad Geometry Pad
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (iPad, 33 MB)
TextGrabber + Translator: OCR text erkennen, übersetzen und ...
(6)
4,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
MathStudio MathStudio
(2)
39,99 € 29,99 € (universal, 3.7 MB)
Quicky Einkaufsliste (Shopping List) Quicky Einkaufsliste (Shopping List)
(7)
3,99 € 0,99 € (universal, 17 MB)
Augen Fitness - Dein tägliches Workout mit Toby Tarsier Augen Fitness - Dein tägliches Workout mit Toby Tarsier
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
Living Earth - World Clock & Weather Living Earth - World Clock & Weather
(25)
4,99 € 2,99 € (universal, 65 MB)
SunUp Wecker SunUp Wecker
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)
Sukzes - Erfolgsjournal Sukzes - Erfolgsjournal
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 0.7 MB)
Pimp Your Screen - Individuelle Themen und Hintergründe Pimp Your Screen - Individuelle Themen und Hintergründe
(156)
2,99 € 1,99 € (universal, 66 MB)
Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
(12)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 34 MB)
Babymassage Babymassage
(65)
2,99 € 1,99 € (universal, 91 MB)
Brigitte Fitness - Power Yoga Brigitte Fitness - Power Yoga
(6)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 826 MB)
Brigitte Fitness YOGA Brigitte Fitness YOGA
(87)
5,99 € 3,99 € (universal, 1514 MB)
Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen Brigitte Fitness Fit in 4 Wochen
(4)
5,99 € 3,99 € (universal, 1370 MB)
Fit For Fun Bauch Weg Workout HD Fit For Fun Bauch Weg Workout HD
(3)
5,99 € 3,99 € (iPad, 1177 MB)
Fit For Fun Fatburner Workout HD Fit For Fun Fatburner Workout HD
(4)
5,99 € 3,99 € (iPad, 971 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout Brigitte Fitness Intensiv-Workout
(2)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 793 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA
(6)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 960 MB)
Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD Brigitte Fitness Intensiv-Workout HD
(29)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1252 MB)
Brigitte Fitness - Power Yoga HD Brigitte Fitness - Power Yoga HD
(21)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1292 MB)
Fit mit Magdalena Neuner HD Fit mit Magdalena Neuner HD
(2)
3,99 € 1,99 € (iPad, 1646 MB)
Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD Brigitte Fitness Anti-Stress YOGA HD
(12)
6,99 € 4,99 € (iPad, 1477 MB)
Fit mit Magdalena Neuner Fit mit Magdalena Neuner
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1061 MB)
Fit For Fun Bauch Weg Workout Fit For Fun Bauch Weg Workout
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 738 MB)
Map For Contacts Map For Contacts
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 1.5 MB)
Social Media Management - all your social networks in one app Social Media Management - all your social networks in one app
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 4 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(63)
2,99 € 0,99 € (iPad, 348 MB)
NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(32)
79,99 € 49,99 € (88 MB)

Foto/Video

Gloomlogue Gloomlogue
(6)
0,99 € Gratis (universal, 4 MB)
ACDSee Pro ACDSee Pro
(1)
14,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)

Musik

Borderlands Granular Borderlands Granular
(11)
9,99 € 4,99 € (iPad, 14 MB)
Diode-108 Drum Machine Diode-108 Drum Machine
(3)
2,99 € 0,99 € (iPad, 52 MB)
Navichord - intuitive chord player and MIDI controller Navichord - intuitive chord player and MIDI controller
(1)
7,99 € 4,99 € (iPad, 30 MB)
WretchUp WretchUp
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 9.8 MB)
AUM - Audio Mixer AUM - Audio Mixer
(2)
19,99 € 18,99 € (universal, 4.3 MB)
iGrand Piano for iPad iGrand Piano for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 15,99 € (iPad, 520 MB)
SampleTank SampleTank
(1)
19,99 € 15,99 € (iPad, 988 MB)
iGrand Piano iGrand Piano
Keine Bewertungen
19,99 € 15,99 € (iPhone, 466 MB)
Portable Dandy Portable Dandy
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (iPhone, 33 MB)

Kinder

Meine Bauarbeiter - Bagger, Kran und Kipplaster für Kinder! Meine Bauarbeiter - Bagger, Kran und Kipplaster für Kinder!
(22)
3,99 € 1,99 € (universal, 142 MB)
Petterssons Erfindungen Petterssons Erfindungen
(34)
2,99 € 1,99 € (universal, 52 MB)
Petterssons Erfindungen 2 Petterssons Erfindungen 2
(22)
2,99 € 1,99 € (universal, 92 MB)
Dr. Pandas Kunstunterricht Dr. Pandas Kunstunterricht
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Dr. Panda Haus Dr. Panda Haus
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 127 MB)
Dr. Panda Gemüsegarten Dr. Panda Gemüsegarten
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Mickey Mouse Clubhouse - Color & Play Mickey Mouse Clubhouse - Color & Play
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 170 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (31.3.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Thief™: Shadow Edition
(7)
34,99 € 20,99 € (25069 MB)
The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition The Clockwork Man 2 - Ultimate Edition
(1)
14,99 € 12,99 € (277 MB)
Nelly Cootalot - The Fowl Fleet Nelly Cootalot - The Fowl Fleet
(6)
16,99 € 9,99 € (824 MB)
ChromaGun ChromaGun
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (830 MB)
Mystical Mystical
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (92 MB)
Patrizier IV Patrizier IV
(21)
29,99 € 15,99 € (1621 MB)
LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(56)
29,99 € 19,99 € (5678 MB)
LEGO® Jurassic World™ LEGO® Jurassic World™
(4)
39,99 € 19,99 € (13644 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(18)
19,99 € 4,99 € (6257 MB)
LEGO® Batman™ 3: Jenseits von Gotham
(5)
29,99 € 9,99 € (6261 MB)
LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(51)
19,99 € 9,99 € (5960 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(97)
19,99 € 6,99 € (4427 MB)
Airline Tycoon Deluxe Airline Tycoon Deluxe
(3)
19,99 € 9,99 € (333 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(13)
21,99 € 19,99 € (5557 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(4)
21,99 € 19,99 € (2127 MB)
Memoria Memoria
(7)
21,99 € 19,99 € (8980 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(4)
21,99 € 19,99 € (1608 MB)
Blackguards Blackguards
(3)
35,99 € 29,99 € (6470 MB)
Randal Randal's Monday
(3)
24,99 € 19,99 € (3932 MB)
Gomo Gomo
(7)
8,99 € 4,99 € (261 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
10,99 € 9,99 € (386 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
(4)
21,99 € 19,99 € (1181 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
(1)
16,99 € 14,99 € (326 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(1)
21,99 € 19,99 € (5898 MB)
Deponia Deponia
(8)
19,99 € 12,99 € (1469 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(5)
21,99 € 19,99 € (2954 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
Keine Bewertungen
21,99 € 19,99 € (3556 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 39,99 € (7903 MB)
Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
(3)
6,99 € 2,99 € (748 MB)
Perfect Angle: Das beste Puzzle-Spiel, das auf optischen ...
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (384 MB)
Never Alone Never Alone
(1)
17,99 € 14,99 € (3781 MB)
Hack RUN Hack RUN
(15)
0,99 € Gratis (2.8 MB)

Produktivität

Notability Notability
(5)
5,99 € 3,99 € (26 MB)

Export Calendars

Urban Lightscape Urban Lightscape
Keine Bewertungen
16,99 € 9,99 € (4.5 MB)
Convertos - Unit Converter Widget Convertos - Unit Converter Widget
(1)
2,99 € 0,99 € (1.7 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(18)
1,99 € 0,99 € (15 MB)
WISO steuer: 2016
(4)
29,99 € 22,99 € (390 MB)
MathStudio MathStudio
Keine Bewertungen
99,99 € 39,99 € (1.4 MB)
LiveQuartz LiveQuartz
Keine Bewertungen
7,99 € 6,99 € (5.8 MB)
System Cleaner Movavi System Cleaner Movavi
(4)
19,99 € 9,99 € (29 MB)
StoryMill StoryMill
(2)
39,99 € 19,99 € (8.6 MB)
Magnet Magnet
(339)
2,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Calendar 366 Plus Calendar 366 Plus
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (0.9 MB)
Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos
(10)
14,99 € 9,99 € (14 MB)
Erde 3D Erde 3D
(35)
2,99 € 0,99 € (282 MB)
Mr Corner Mr Corner
(1)
1,99 € 0,99 € (3.5 MB)
PDF Converter Master PDF Converter Master
(4)
29,99 € 24,99 € (68 MB)
Colossus Colossus
(1)
1,99 € Gratis (2.8 MB)
Live TV Live TV
(70)
4,99 € 2,99 € (5.8 MB)
To MP3 Converter To MP3 Converter
(30)
14,99 € 9,99 € (8.9 MB)
MP3 Normalizer MP3 Normalizer
(4)
14,99 € 9,99 € (7.7 MB)
Snapheal Snapheal
(7)
14,99 € 7,99 € (78 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(15)
19,99 € 14,99 € (7.5 MB)
iA Writer iA Writer
(2)
19,99 € 9,99 € (8.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI will zwei weitere iDevices ohne Apples Hilfe entschlüsseln

FBI will zwei weitere iDevices ohne Apples Hilfe entschlüsseln auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Nur ein paar Tage nachdem bekannt wurde, dass das FBI keine Hilfe mehr von Apple benötigt, um das San Bernardino iPhone zu entschlüsseln, gibt es weitere Hiobsbotschaften für den iKonzern....
JETZT WEITERLESEN

Der Beitrag FBI will zwei weitere iDevices ohne Apples Hilfe entschlüsseln erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundesnetzagentur: Schlichtungsverfahren für Verbraucher nun gebührenfrei

Wer in Zukunft Probleme beim Anbieterwechsel oder mit der Rufnummermitnahme hat, der kann sich gebührenfrei direkt an die Bundesnetzagentur wenden und dort ein Schlichtungsverfahren anstreben. Das gab die Behörde heute offizell bekannt.

gericht.jpg

Ab morgen den 1. April 2016 tritt das neue Verbraucherstreitbeilegungsgesetz in Kraft und das bedeutet im Klartext, dass die Schlichtungsstellen Telekommunikation und Post der Bundesnetzagentur alsbald Verfahren gebührenfrei durchführen. Bisher wurden mindestens 35 Euro fällig. Bemessen wurden die Kosten anhand der Höhe des Streitwerts. Die Verfahren der Schlichtungsstellen sind im Vergleich zu den recht langwierigen Gerichtsverfahren eine gute Option um recht schnell ein Ergebnis zu erzielen.

Vorrangig geht es bei den Verfahren aus dem Telekommunikationsbreich darum den vertraglich vereinbarten Leistungen Einhalt zu gebieten. Weitere Anwendungsfelder sind die Telefonsperre, Anbieterwechsel, Fragen bezüglich der Bereitstellungsdauer eines Anschlusses oder auch Probleme bei der Rufnummermitnahme. In der Regel ist die Erfolgsquote der Schlichtungsstellen der Bundesnetzagentur recht hoch. Regelmäßig wird eine Einigung zwischen Verbraucher und Unternehmen erzielt, mit der beide Parteien leben können. Antragsberechtigt ist jeder Kunde (Verbraucher), der eine Verletzung seiner Rechte aus einem Vertrag mit dem Unternehmen geltend macht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Abandoned: Abenteuer-Survival-Spiel um Zombies, geheimnisvolle Anomalien und Artefakte

Alles andere als heimelig geht es im frisch im App Store erschienenen Survival-Abenteuer The Abandoned zu.

The Abandoned 1 The Abandoned 2 The Abandoned 3 The Abandoned 4

The Abandoned (App Store-Link) wurde von Gaijin Distribution in den deutschen App Store gebracht, wo es sich zum Preis von 1,99 Euro herunterladen lässt. Das 246 MB große Spiel benötigt zudem mindestens iOS 8.0 oder neuer und hat von Apple aufgrund „realistisch dargestellter Gewalt“ die Freigabe 17+ erhalten. Beachten sollte man, dass der Titel erst mit Geräten ab dem iPhone 5, dem iPad Mini 2 und dem iPad 3 kompatibel ist. Eine komplette deutsche Lokalisierung ist für The Abandoned bereits vorhanden.

„The Abandoned ist ein Abenteuerspiel, bei dem du in einem Gebiet überleben musst, das jede Menge Gefahren und Geheimnisse birgt. Dein Ziel ist es, am Leben zu bleiben und von hier wegzukommen, Monster zu bekämpfen und auf Geschichten basierte Missionen zu erfüllen. Bleib am Leben, indem du jagst, Vorräte sammelst, Lager und Unterkünfte baust. Du kannst Werkzeug, Kleidung und Ausrüstung selbst anfertigen.“ So beschreiben die Macher von Gaijin Distribution ihr neuestes Survival-Abenteuer.

Das als „Die Zone“ bezeichnete Gebiet, in dem man sich nach einem Hubschrauber-Absturz als einziger Überlebender ganz allein auf sich gestellt bewegt, ist dabei nicht nur mit merkwürdigen Kreaturen wie Zombies und anderen Monstern gespickt, sondern hält auch geheimnisvolle Anomalien und Artefakte bereit, die sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf den Protagonisten haben können.

Leider kein Verzicht auf In-App-Käufe in The Abandoned

In drei Spielmodi – Geschichte, Abenteuer und Überleben – wandert man mittels zwei virtueller Analog-Sticks durch die weiten, mysteriösen Landschaften, sammelt Beeren, Äpfel, Pilze und andere Nahrungsmittel ein, versucht, den eigenen Rucksack nicht mit allzu viel Übergewicht auszustatten, baut Waffen und Werkzeuge wie Spitzhacken und Äxte, und versucht, während der nächtlichen Phasen ein Lagerfeuer zu entzünden und zu entspannen.

Ein großes Inventar und verschiedene Rezepte helfen, nach und nach neue Gegenstände zu bauen und zu verwalten. An dieser Stelle treten allerdings auch die leider in The Abandoned vorhandenen In-App-Käufe in Aktion: Bestimmte Objekte lassen sich gegen echte Investitionen schnell zusammenkaufen, und auch die Möglichkeit, mehr Material mit sich im Rucksack umher zu tragen, kann mit barer Münze bezahlt werden. Zum Bestehen des Spiels sind die Käufe nicht notwendig, aber wer schnell gefrustet ist oder nicht die Geduld aufbringt, das Rucksack-Inventar klein zu halten, bekommt entsprechende Möglichkeiten geboten.

Die Macher des Spiels sprechen vom mit Checkpoints versehenen Story-Modus von einer Spielzeit von mehr als zehn Stunden und betonen die Herausforderung von The Abandoned mit den Worten, „Der Protagonist kann schlicht verhungern oder verrückt werden, wenn der Spieler es nicht schafft, die vorhandenen Ressourcen auszubeuten und den eigenen Charakter zu verbessern.“ Im Kern erinnert dieses Gameplay daher an das bereits länger im App Store für 2,99 Euro erhältliche Radiation Island (App Store-Link), das einen ganz ähnlichen Plot bietet.

Der Artikel The Abandoned: Abenteuer-Survival-Spiel um Zombies, geheimnisvolle Anomalien und Artefakte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Miitomo: Nintendos irritierende iPhone-Premiere

miitomo-headerDie initiale Ankündigung liegt gut ein Jahr zurück, die ersten Detail-Berichte flatterten Ende Oktober 2015 auf unseren Tisch. Heute ist es so weit: Die Nintendo-Premiere auf iOS findet in Deutschland statt. Das Messenger-Spiel Miitomo ist jetzt für iPhone und iPad optimiert im App Store erhältlich. Zunächst die Basics: Der Download der App ist kostenlos und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drop Flip: forderndes Puzzle des „Harmony“-Entwicklers ist im AppStore erschienen

Der vor allem für die Harmony-Puzzle bekannte Indie-Entwickler BorderLeap hat heute sein neues Spiel Drop Flip (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Das kleine Casual-Game ist ein Premium-Download ohne In-App-Angebote und Werbung und kostet 2,99€.
Drop Flip iOSDrop Flip iPhone iPad
Ziel in 100 Level ist es, einen kleinen Ball, der auf einer Falltür irgendwo im oberen Bereich des Bildschirms thront, in einen Eimer weiter unten auf dem Display zu versenken. Klingt nicht so schwer, wird es aber schnell. Denn verschiedenste Hindernisse und Gameplay-Elemente versperren euch Level für Level zum einen den Weg, müssen zum anderen aber auch geschickt ausgenutzt werden.

Viele Dinge könnt ihr per Wischer in begrenzten Radius verschieben und so die Anordnung verändern. Zudem könnt ihr einige Hindernisse auch per Dopppeltap umdrehen. So gilt es, einen Pfad für den Ball zurecht zu puzzeln, über den er es dank der Physik bis ins Eimerchen schafft. Seid ihr zufrieden mit der Anordnung, lasst ihr ihn einfach per Tap durch die Falltür plumpsen und schaut dann zu, ob alles passt oder ihr noch nachbessern müsst.

Drop Flip: immer und immer wieder

In manchen Leveln kommt es dabei nur auf den Aufbau der Hindernisse an, manchmal aber auch auf das Timing, mit dem ihr den Ball fallen lasst. So erwartet euch zum Beispiel in Level 14 eine an einem Seil herumschwingende Kugel, von der ihr euch auf die richtige Bahn katpultieren lassen müsst. Hier gilt es genau den richtigem Moment abzupassen, um diese auch mit dem herunterfallenden Ball zu treffen.
Drop Flip iOSDrop Flip iPhone iPad
Auch wenn die ersten Level eher so vor sich hinplätschern, wird es schnell richtig knifflig in Drop Flip (AppStore). Ein Level immer und immer wieder zu versuchen, indem ihr marginal geringe Veränderungen an den Anordnungen der verschiedenen Gameplay-Elemente oder dem Timing vornehmt, sollte für euch nicht nach einer Strafe, sondern nach einem Freudenakt klingen. Dann seid ihr nämlich bei diesem Premium-Download genau an der richtigen Stelle…

Der Beitrag Drop Flip: forderndes Puzzle des „Harmony“-Entwicklers ist im AppStore erschienen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bilder: Riesige Schlangen vor dem Apple…äh Tesla Store

Tesla Store Schlange

Morgen um 5:30 deutscher Zeit will Elon Musk das lang ersehnte Tesla Model 3 zum ersten Mal öffentlich zeigen. Dies merkt man nun auch schon vor den Tesla Stores überall auf der Welt. Denn wer aktuell an einem Store von Tesla vorbeikommt, wird Apple-ähnliche Bedingungen feststellen.

Diese Leute könnten genauso für ein neues iPhone anstehen. In Wirklichkeit campen sie jedoch schon seit etlichen Stunden für ein Produkt, das mehr als 40 Mal so viel kostet wie ein iPhone: Ein Auto. Die Nachfrage des Tesla Model 3, welches ab 35.000 Dollar erhältlich sein wird, ist enorm. Vor den meisten Stores haben sich bereits Hunderte Kaufinteressenten gefunden, die den Wagen (Achtung!) nur vorbestellen wollen. Übrigens: Die Tesla Stores wurden vom selben Designer kreiert, der auch die Apple Stores entworfen hat.

Vor persönlich ausgewählten Gästen wird Tesla CEO Elon Musk am Freitag in der Früh den ersten massentauglichen Tesla enthüllen, an dem man bereits unzählige Jahre gearbeitet hat. Dabei muss man Tesla sehr loben, denn bisher kam beinahe kein einziges Detail des neuen Wagens ans Tageslicht.

Das Model 3 wird wie kein bisheriges Auto

Alles, was man bisher über das Model 3 weiß, ist, dass es zu einem leistbaren Preis kommt, jedoch trotzdem einige High-Tech-Features an Bord haben soll, die man bisher nur vom Model S und X kennt. Diese Wägen kosten allerdings beide in einer guten Ausstattung um die 100.000 Euro. Natürlich wird auch das Model 3 völlig elektrisch angetrieben sein und dabei eine Distanz von bis zu 400 oder 500 Kilometern mit einer Ladung zurücklegen können. Zum Vergleich: Der e-Golf kommt etwa 130 bis 190 Kilometer weit.

Tesla Auto

Das Event kann Morgen ab 5:30 live auf teslamotors.com angesehen werden. Laut Musk wird jedoch noch nicht alles enthüllt. Eine zweite Präsentation folgt näher am Verkaufsstart, die nochmals einige Killer-Featueres beinhalten soll. Wenn alles nach Plan geht, werden Ende 2017 die ersten Model 3 vom Band laufen.

The post Bilder: Riesige Schlangen vor dem Apple…äh Tesla Store appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entsperrhack: FBI will weitere iPhones und iPods knacken

Entsperrhack: FBI will weitere iPhones und iPods knacken

Nachdem es der Bundespolizei mit Hilfe einer Spezialfirma gelungen war, das iPhone 5c eines Terrorverdächtigen zu entsperren, soll die Methode nun auch anderen US-Behörden angeboten werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Fotomediathek auf Apple TV 4 einrichten – so geht’s

In diesem i-mal-1 zeigen wir, wie Ihr die iCloud-Fotomediathek auf Apple TV 4 aktivieren könnt.

Damit lassen sich alle Eure Fotos einfach auf dem Fernseher anschauen und präsentieren.

Apple TV 4 Ansicht

So funktioniert es

-> Öffnet die Einstellungen-App

-> Klickt auf „Accounts“

-> Wählt „iCloud“ aus

-> Meldet Euch an, falls Ihr das noch nicht gemacht habt

-> Schaltet nun iCloud-Fotomediathek und iCloud-Photo-Sharing ein

-> Die Fotos aus iCloud befinden sich nun in der Fotos-App und sind in Tage, Alben und geteilte Alben unterteilt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto-Teilhaben & Foto-Übertragung

Per Foto-Übertragung können Sie die Fotos und Videos unter iPad, iPhone oder iPod touch übertragen. Solche Übertragung verwendet nur das Bluetooth und braucht kein Internet.

Angewandte Eigenschaften: *Fotos und Videos unter iPhone, iPad oder iTouch schnell austauschen *Fotos oder Videos in Serien übertragen *Hochwertige Video-Übertragung, die Übertragung führt zu keiner Senkung von der Video Qualität. *HD Fotos übertragen. Die Qualität der Fotos wird nicht niedriger werden. *Per Bluetooth-Geräte übertragen. Es braucht keines Internet und ist viel schnell. *Sie können Fotos und Videos direkt per Bluetooth-Geräte übertragen. Und die Daten können in keinem Server gespeichert werden. Es garantiert, dass Ihre Daten absolut sicher sind. *Mit einmaler Bezahlung können Sie auf Ihre iphone und ipad gleichzeitig installieren.(Solange gleiche Konto auf zwei Geräte verwendet werden)

WP-Appbox: Foto-Teilhaben & Foto-Übertragung (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle mit CrossOver, NTFS-Treiber, BusyCal, Devonthink und sieben weiteren Mac-Apps nur noch kurze Zeit erhältlich

Nur noch wenige Tage ist das aktuelle Softwarebundle (Partnerlink) von StackSocial erhältlich.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 – Das stabilste Apple Betriebssystem seit Jahren

Dieser Meldung mag man kaum Glauben schenken, doch Zahlen lügen bekanntlich nicht. Obwohl iOS 9.3 seit vergangener Woche Schlagzeilen wegen zahlreicher Bugs macht, besagt eine Statistik nun folgendes: iOS 9.3 ist die stabilste Version des Mobilbetriebssystem seit Jahren. Gut, es gibt einen Unterschied zwischen Bugs und der allgemeinen Systemstabilität. Um Letztere ist es sehr gut bestellt [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foodie: Gratis-App für Lebensmittelfotografen aktualisiert

foodie-700Die kostenlos erhältliche Foto-Applikation Foodie des Kurznachrichten-Dienstes Line wirkt mit ihrem Fokus auf die Lebensmittelfotografen zwar etwas engstirnig, die einfache gestaltete Kamera-Anwendung hat den Testlauf auf euren Geräten, nicht zuletzt wegen ihrer übersichtlichen Oberfläche, aber dennoch verdient. So lässt sich Foodie wie eine konventionelle Foto-Anwendung nutzen und bringt zusätzlich 26 spezielle Filter für Food-Fotos mit. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn kauft Sharp – Apple dadurch weniger abhängig von Samsung?

Am gestrigen Tag wurde Vollzug gemeldet. Nachdem es wochenlange Spekulationen gab, dass Foxconn Sharp kauft, ist es seit gestern offiziell. 3,5 Milliarden Dollar lässt sich Foxconn die Übernahme kosten. Diese Übernahme dürfte Apple deutlich weniger abhängig von Samsung machen. Unter anderem bereiten Foxconn und Sharp den Übergang von LCD auf OLED vor.

iphone6s_test_5

Apple zukünftig weniger abhängig von Samsung?

Wie das Wall Street Journal berichtet, ist Samsung aktuell für 95 Prozent der weltweiten OLED-Displayproduktion verantwortlich. Unter anderem sind OLED-Displays dünner als LC-Displays (LCD), da sie keine Hintergrundbeleuchtung besitzen. Zudem sind OLED-Displays akkuschonender und können ein gebogenes Design besitzen.

Gerüchten zufolge möchte Apple bei zukünftigen iPhone-Generationen auf OLED setzen. Dies könnte schon ab 2017 der Fall sein. Apple selbst möchte dabei allerdings so wenig wie möglich vom Rivalen Samsung abhängig sein und da könnte der Foxconn-Sharp-Deal ins Spiel kommen. Apple und Foxconn verfügen bereits über eine enge Geschäftsbeziehung. Diese könnte zukünftig noch enger sein.

Analysts say mobile device makers will increasingly shift to OLED due to several advantages over LCD displays. OLED displays are illuminated through individual pixels rather through a backlight, which means fewer layers and a thinner screen. The lack of a backlight means they are more energy-efficient, as black pixels are turned off, unlike in LCD displays. They also allow for curved or flexible designs.

Noch ist Samsung das einzige Unternehmen, welches OLED-Displays für Smartphones in großen Mengen herstellen kann. Japan Display und LG fahren bereits ihre Produktion hoch. Sharp befindet sich ebenso im Übergang zu OLED. Apple setzt bei seinen Komponenten auf mehrere Zulieferer. Noch wäre man bei OLED ziemlich abhängig von Samsung, dies wird sich mittelfristig jedoch deutlich ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo veröffentlicht Miitomo für iOS

Mit Miitomo hat Nintendo in Deutschland die erste iOS-App veröffentlicht, in der nicht die Pokémon-Marke im Mittelpunkt steht. Miitomo (auf Deutsch "Mii Freund") ist eine Social-App rund um die markanten Mii-Charaktere. Nachdem Nutzer ihren eigenen Mii-Charakter gestaltet und eingekleidet haben, können sie mit Freunden in Kontakt treten. Freunde lassen sich entweder direkt über die Standortfrei...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Developer-Browser "Safari Technology Preview"

Apple hat eine neue Safari-Version veröffentlicht, die speziell auf Entwickler abzielt. "Safari Technology Preview" ist eine Art Betaversion und erlaubt den Nutzern einen Einblick in die neuesten, in OS X und iOS kommenden, Webtechnologien. Der Download ist zwar primär für Entwickler interessant, steht jedoch allen Anwendern über die Webseite von Apple zur Verfügung.

Obwohl von der Apple-Webseite heruntergeladen, wird Safari...

Apple veröffentlicht Developer-Browser "Safari Technology Preview"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendos erste App: „Miitomo“ ab sofort in Deutschland verfügbar

Nachdem Nintendos erste iPhone-App „Miitomo“ in Japan bereits über eine Million Nutzer erreicht hat, ist die App ab sofort auch in Deutschland zu haben.

1459263910.jpg

Damit kommt Nintendo seiner Ankündigung vor zwei Tagen pünktlich nach. Bei der App handelt es sich weniger um ein Spiel, als um ein soziales Netzwerk. Ziel ist es, seinen eigenen Charakter – genannt „Mii“ – zu erstellen, anzupassen und sich mit anderen Miis zu treffen. Des weiteren kann man Minispiele absolvieren, um Münzen zu erlangen, die man dann für virtuelle Klamotten ausgeben kann. Selbstverständlich können diese auch per In-App-Kauf gekauft werden.

In den nächsten Jahren plant Nintendo bereits die Veröffentlichung weiterer Apps für das iPhone. Nicht alle davon werden wie Miitomo kostenlos sein, kündigte man an.

WP-Appbox: Miitomo (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo: 1. iOS App Miitomo jetzt im deutschen Store

Miitomo, das erste iOS-Spiel von Nintendo, gibt es ab Donnerstag auch in Deutschland.

Update: Gerade ist die App im deutschen Store aufgeschlagen.

Miitomo Miitomo
(292)
Gratis (universal, 59 MB)

So berichtete iTopnews vorab bereits am Dienstag:

Die kostenlose App, eher ein soziales-Netzwerk-Spiel mit Chat-Schwerpunkt, war bis jetzt nur in Japan erhältlich.

Das erwartet Euch in Miitomo

Die Miis sind Figuren, die bereits von der Nintendo Wii bekannt sind. In Miitomo erstellt Ihr Euren eigenen Mii, kleidet ihn ein und nehmt zu Freunden Kontakt auf.

Miitomo

Zunächst nur im japanischen App Store

Euren Mii könnt Ihr mit Kleidungsstücken, Stimmen, Augen, Frisuren und ähnlichem personalisieren und persönliche Fragen über Euch beantworten, also zum Beispiel Euer Lieblingsessen preisgeben. Dann könnt Ihr Miis von Freunde treffen und die Antworten Euerer Fragen austauschen oder Minispiele spielen.

Leider hat diese erste Nintendo-App so rein gar nichts mit Mario zu tun. Schaut Euch das Video trotzdem mal an, danach könnt Ihr ja entscheiden, ob Euch diese Nintendo-App Donnerstag einen Download wert ist:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Neck Strap Connector

iGadget-Tipp: iPhone Neck Strap Connector ab 5.08 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Einfach mal das iPhone oder den iPod um den Hals hängen.

Ich denke mal für das iPad ist das Ding nicht so gut geeignet.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Notes Pro – Handschrift, Voice Recording und Skizzen

Mit dieser erstaunlichen App können Sie Notizen, Tonaufnahmen, Handschrift oder Texteingaben, Skizzen oder unter Kamerabilder nehmen. Sie können Ihre Notizen in PDF-oder Bild-Format konvertieren, speichern Sie Ihre Notizen auf Ihrem iPhone / iPad oder sie mit anderen teilen per E-Mail oder Facebook. **** 

Durch die Kombination von Noten und Stimme, SoundNote leicht erfasst Ihre Meetings, Vorträge oder Sitzungen Studie. 

Brauchen Sie, um die Diskussion über Ihr nächstes Projekt oder ein Gespräch mit einem Klienten sagen? Versucht sich zu erinnern, was der Lehrer über ein zentraler Punkt während des Vortrags gesagt hat? 

Mit der Bequemlichkeit des iPad oder iPhone haben, können Sie SoundNote überall einsetzen: Vorlesungen, Meetings, Interviews, Konferenzen, Studien-Sitzungen. Sogar verwenden, um Memos zu sich selbst aufzunehmen, wie Sie neue Ideen zu denken! 

Eine erstaunliche App mit tollen Funktionen. 

******************** 
Funktionen Highlights 
******************** 

VOICE RECORDER 
============== 
Sie können Sprachaufnahmen aufzeichnen und Pin die Aufnahmen an jedem Ort auf die Noten. Dies hilft während der Einnahme von Aufnahmen Treffen, Vorlesungen, Gespräche mit Kunden zusammen mit handschriftliche oder getippte Notizen. 

Rich Text Editor 
================ 
Sie können Vortrag oder Meeting-Notizen, indem Sie eingeben zu nehmen und leicht zu bewegen und Einfügen von Text an beliebiger Stelle. 

Handschriftliche Notizen 
================== 
Sie können Notizen mit dem Finger oder Sie können ein iPhone / iPad kompatibel Stift verwenden, um Text zu schreiben. 

BILDER 
======== 
Die App ermöglicht es Ihnen, Bilder von der Kamera Rollenhalter und fügen Sie ihn auf Ihrer Merkliste. Diese Funktion macht es sehr einfach für Sie, um Details in einem Kundenbesuch oder während eines Vortrags oder einer Klasse Arbeitsplatz Treffen zu erfassen. 

Hintergrundauswahl 
==================== 
Sie können aus einer großen colelction von Hintergrundbildern aus der Liste der Hintergründe in der App enthalten wählen. 

Brush Selection 
=============== 
Sie können aus einer Sammlung von Bürsten unterschiedlicher Typen wählen. Dies kann Ihnen helfen, die Kühnheit der Text oder Bilder zeichnen mit großer Präzision und Finesse. 

COLOR SELECTION 
=============== 
Sie können aus Tausenden von Farben wählen, um Ihre Bilder oder technische Diagramme zu zeichnen. Einfache Farbauswahl Funktionen. 

ERASER 
====== 
Sie können löschen, jeden beliebigen Teil der Notizen mit Hilfe eines einfach zu löschen Funktion nutzen zu können. Sie können eine Feinabstimmung der Bilder oder Text-oder Lösch-Typisierung in Ihrer Merkliste. 

PDF CONVERSION 
============== 
Mit der App können Sie leicht umwandeln können Ihre Notizen in PDF-Format und mit anderen teilen. 

Email Anmerkungen 
=========== 
Sie können Ihre Notizen mit anderen zu teilen oder senden Sie es an Ihrem Desktop-Computer einfach und problemlos durch den integrierten E-Mail-Fähigkeit. Mit dieser Funktion können Sie sogar handschriftliche E-Mail mit Text und bunte Bilder. Sie beachten, wird die E-Mail als Bild Befestigung angebracht werden und kann leicht durch die E-Mail-Reader angezeigt werden. 

Facebook-Integration 
==================== 
Die App ermöglicht es Ihnen, Ihre Notizen direkt Facebook posten und teilen sie mit Freunden. Beeindrucken Sie Ihre Freunde und Familienmitglieder durch die Schaffung lustige Bilder und handschriftliche Notizen und schicken Sie es auf Ihrem Facebook-Seite. 

HINWEISE Lagerung 
============= 
Die App hat einen integrierten Document-Manager, um alle Ihre Notizen auf Ihrem iPhone oder iPad zu speichern. Sie können beliebig viele Notizen wie Sie wollen und speichern sie in der integrierten Datei-Manager. 

EASY-TO bedienende Benutzeroberfläche 
========================== 
Die App ist für die einfache Nutzung durch peope jeden Alters, ohne dass eine Lernkurve erstellt.

WP-Appbox: Notes Pro - Handschrift, Voice Recording und Skizzen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI hilft in Arkansas beim Entsperren von iPhones und iPods

„Nur das eine iPhone“ – von wegen. Die Ermittlungsbehörde der USA hilft nun auch in Arkansas den Strafverfolgern, iOS-Geräte zu entsperren. Im konkreten Fall geht es um zwei Teenager, die ein Paar ermordet haben sollen.

FBI, dein Freund und Helfer

Seit Anfang des Jahres hat Apple öffentlich mit dem FBI und anderen Regierungsapparaten der USA gestritten, ob sie beim Entsperren des iPhones in San Bernardino behilflich sein sollten. Das FBI hat – bis man zur Aussage unter Eid verpflichtet wurde – die Anschuldigung von sich gewiesen, dass das zu einem Präzedenzfall werden würde, denn schließlich gehe es nur um das eine iPhone 5c. Vergangene Woche hat sich eine Firma aus Israel gefunden, die beim Entsperren helfen wollte und damit offenbar erfolgreich war. Und die Methode wird nun weiter verwendet.

Hilfe in Arkansas

Wie die Associated Press berichtet (via), ist das FBI nun gerne bereit, die gewonnen Erkenntnisse zu teilen um beim Entsperren weiterer iOS-Geräte behilflich zu sein. Es geht um ein Tötungsdelikt aus Arkansas, zwei Teenager sollen ein Paar ermordet haben und sie besaßen ein iPhone und einen iPod touch. Auf die Idee, das FBI um Hilfe zu bitten, kam der Anwalt der Kläger. Dieser habe gehört, dass es dem FBI gelungen war, ein iPhone zu entsperren, das mit einer Code-Sperre versehen war. Der Fall hat bereits im vergangenen Sommer stattgefunden, seither befinden sich die Geräte in Polizeigewahrsam.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Zukunft der Apple Watch liegt in ihrem Armband

Apple hat mit der Apple Watch eine schlaue Uhr gebaut, die mit einem „dummen“ Armband ausgestattet ist. Einige Dritthersteller haben die bereits als Marktlücke erkannt und beispielsweise Armbänder mit integriertem Akku-Pack gebaut. Nun denkt aber auch das Unternehmen aus Cupertino selbst daran in den Armbändern mehr Funktionen unterzubringen. Neue Patente des Unternehmens verraten gleich mehrere Möglichkeiten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Chesster mischt Match 3 mit Schach

Das neue Game Chesster, unsere App des Tages, vermischt Match 3 mit Schach.

Das Universal-Game wird mit den bekannten Schachfiguren gespielt. Allerdings unterscheidet sich das Spielfeld von einem bekannten Schachbrett. Die Figuren werden in zufälliger Anzahl aufgestellt und die Freiräume sind mit undurchdringbarem Stein gefüllt.

Chesster Screen

Chester zeigt: Match 3 und Schach harmonieren großartig

Jede Figur kann dann mit den bekannten Bewegungsmustern über das Spielfeld geführt werden. Euer Ziel ist es, möglicht lange Ketten zu bilden. Je  besser die Züge, desto mehr Ketten verschwinden.

In jeder Runde muss eine Mindestanzahl an Punkten erreicht werden. Insgesamt wird in drei Modi gespielt. Übrigens ist Chesster auch auf Steam für OS X, Windows und Linux erhältlich. (ab iPhone 4, ab iOS 6, englisch)

Chesster: Match 3 Adventure, Match Three meets Chess
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 151 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR CHESSTER
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 8/10
    8/10
  • Grafik & Sound - 7/10
    7/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Die Mischung aus Schach und Match 3 ist gut gelungen und abwechslungsreich gehalten. Chesster ist noch ein Geheimtipp, aber sicher nicht mehr lange.

8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hammer Bomb: Mischung aus Retro-Arcade-Game und Dungeon Crawler erobert den App Store

Alle Freunde von Pixel-Games sollten sich diesen Artikel zu Hammer Bomb genauer durchlesen.

Hammer Bomb

Hammer Bomb (App Store-Link) steht als kostenlose Universal-App für iPhone und iPad seit dem 30. März dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereit. Finanziert wird das Arcade-Game über gelegentlich eingeblendete Werbebanner sowie über optionale In-App-Käufe für Münz-Pakete. Der Titel von Crescent Moon Games erfordert zur Installation mindestens iOS 7.0 oder neuer sowie etwa 100 MB eures Speicherplatzes. Obwohl keine deutsche Lokalisierung vorhanden ist, sollte sich Hammer Bomb aufgrund des wenig textlastigen Gameplays auch so gut absolvieren lassen.

„Bist du bereit, dunkle Labyrinthe und Kerker voller Monster und Schätze zu betreten?“ – diese Frage stellen die Macher von Hammer Bomb dem Spieler in der App Store-Beschreibung des Spiels. Das Ziel dieses Arcade-Dungeon Crawlers ist es, alle in Gefangenschaft geratenen Soldaten von Sir Hammer Bomb zu retten. Um dieses schwere Unterfangen in die Realität umzusetzen, durchkämmt man gefährliche Pixel-Umgebungen, sammelt Kristalle und Schatzkisten ein, überspringt tödliche Fallen und muss sich heimtückischen Gegnern entgegenstellen, die praktisch hinter jeder Ecke der verzweigten Gänge lauern können.

Boss Fights und Levelaufstiege in Hammer Bomb

Während Sir Hammer Bomb seine Fortbewegung automatisch meistert, ist es die Aufgabe des Gamers, ihn mit passenden Wischgesten, wie man sie schon aus Endless Runnern wie Temple Run und Co. kennt, nach links und rechts abbiegen, oder im Falle einer Sackgasse wieder umdrehen zu lassen.

Damit es nicht langweilig wird, gibt es im Spielverlauf versteckte Areale, die sich durch das Sprengen mit Bomben entdecken lassen, immer wieder neue Waffen zu finden, darunter Bögen, Schwerter und den allmächtigen Hammer, sowie insgesamt sieben Boss Fights zu bestehen. Durch Erfolg in den Missionen wird der eigene Charakter zudem leveltechnisch aufgewertet – eine Auswahl an 50 Eigenschaften sorgt darüber hinaus dafür, dass die Fähigkeiten der Figur aufgewertet werden.

Ebenfalls vorhanden ist eine Anbindung an das Game Center, um Erfolge mit Freunden und der ganzen Welt teilen zu können. Wer sich für immer von der gelegentlich eingeblendeten Werbung befreien will, kann dies mittels eines 1,99 Euro teuren In-App-Kaufes innerhalb des Hammer Bomb-Spiels tun.

Der Artikel Hammer Bomb: Mischung aus Retro-Arcade-Game und Dungeon Crawler erobert den App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Take It Easy“ von Ravensburger nach Update erstmals gratis

„Take It Easy“ von Ravensburger nach Update erstmals gratis

Erst wenige Wochen ist ein umfangreiches Update für Take It Easy (AppStore) her. Nun bietet Ravensburger Digital das Brettspiel kostenlos im AppStore an.

Damit müsst ihr den Download der rund 60 Megabyte großen Universal-App nicht wie sonst mit 1,99€ bezahlen, sondern könnt sie gratis auf eure iPhones und iPads laden. Und erhaltet damit ein tolles Spiel aus der Abteilung Denk- und Logikspiele. In 4 verschiedenen Modi (inklusive Mehrspieler) müsst ihr auf einem Spielfeld sechseckige Plättchen platzieren und so die darauf aufgedruckten Rohre verbinden. Schafft ihr es, eine durchgehende Verbindung der gleichen Farbe quer von einem Rand des Spielfeldes zum anderen zu legen, bringt euch dies Punkte aufs Konto.
Take It Easy iOS
Da jedes Plättchen aber gleich 3 Rohrstücke aufgedruckt hat und diese viele verschiedene Farben haben, solltet ihr immer darauf achten, wo ihr welches Plättchen platziert. Denn um so mehr Verbindungen einer Farbe ihr aufbaut, um so besser ist es natürlich für euren Score. Uns gefällt Take It Easy (AppStore) richtig gut und wir können den aktuell kostenlosen Download allen Brettspiele- und Puzzle-Freunden empfehlen.

Der Beitrag „Take It Easy“ von Ravensburger nach Update erstmals gratis erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify rüstet sich mit Investitionen gegen Apple

Spotify

Wenn man sich den Streaming-Markt etwas genauer ansieht, wird man feststellen, dass es eigentlich nur noch zwei große „Player“ auf diesem Markt gibt – Spotify und Apple. Diesen beiden Unternehmen können zusammen auf gut 40 Millionen Nutzer blicken, wobei alleine 30 Millionen auf Spotify entfallen. Der Platzhirsch hat mit Apple aber einen sehr großen Konkurrenten bekommen und versucht nun mit einer weiteren Finanzspritze der Investoren etwas gegen den Konzern zu unternehmen. Gut eine Milliarde US-Dollar wurden in den Konzern gepumpt, um wieder Wind in die Segel zu bekommen.

Spotify immer noch ein Negativ-Geschäft
Leider hat es Spotify bis heute nicht geschafft, das Geschäftskonzept so gut auszuarbeiten, dass man in die schwarzen Zahlen kommt. Es gelingt zwar dem Unternehmen immer besser die Balance zwischen Werbung und Einnahmen zu finden, aber Sonder- oder Strafzahlungen werfen den Konzern immer wieder zurück. Auch die Lizenzstreitigkeiten mit verschiedenen Künstlern kosten viel Geld und Zeit. Es bleibt zu hoffen, dass Spotify mit dieser Finanzspritze das Unternehmen so aufstellen kann, dass es künftig Gewinne schreibt. Zusätzlich steht in den nächsten Jahren auch der Gang an die Börse im Raum.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips: 27-Zoll-Bildschirm mit 5K-Auflösung und Unterstützung für eine Milliarde Farben

Der Hardwarehersteller Philips hat einen 27-Zoll-Monitor mit 5K-Auflösung (5120 mal 2880 Pixel bei 60 Hz) angekündigt, der zehn Bit Farbtiefe pro Kanal unterstützt und dadurch 1,07 Milliarden Farben darstellen kann.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Take It Easy

Es ist Rätsel, Knobelei und Spiel! Es ist all das und noch viel mehr! Es ist Bingo mit Strategie! Platziere deine Steine auf dem Brett, einen nach dem anderen. Um Punkte zu erhalten, versuche fortlaufende Farbreihen von der gleichen Farbe vom einen zum anderen Rand zu bilden. Aber ein falscher Stein und die ganze Reihe ist futsch. Es wird immer schwieriger, da sich die Anzahl der freien Flächen auf deinem Brett – und damit auch deine Auswahlmöglichkeiten – verringern. Denn sobald ein Stein platziert wurde, kann er nicht mehr bewegt werden!

Take It Easy ist ein einfaches, aber dennoch überraschend süchtig machendes und anspruchsvolles Spiel, das dir endlose Stunden Spielspaß bringt.

Features:

• Drei unterhaltsame Spielmodi zur Auswahl:

– Klassikmodus: führt dich in das Spiel ein, mit dem alles begann.

– Rätselmodus: testet deine Fähigkeiten mit 140 spaßigen und durchdachten Rätseln. Du wirst noch im Schlaf Steine austauschen.

– Fortlaufender Modus: Stelle dich 30 Stufen unterschiedlicher Herausforderungen. Schließe alle 30 Stufen ab, bevor die Zeit abläuft!

• Mehrspieler-Modus lokal und online: Tritt gegen einen Freund an. Oder gegen bis zu 4 Spieler auf einem einzigen iPad! Oder spiele mit Freunden auf der ganzen Welt über das Game Center!

• Vergleiche deine Highscores mit denen deiner Freunde und Spielern auf der ganzen Welt. Schaffst Du es einen angesehenen Platz auf der Take-It-Easy-Bestenliste zu ergattern?

• Über 40 verschiedene Erfolge: Erhalte Punkte, um auf Platz 1 zu gelangen!

• Atemberaubende hochauflösende Grafik!

• Bereits über zwei Millionen Fans lieben das preisgekrönte Brettspiel.

WP-Appbox: Take It Easy (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So bringst du der Facebook-App auf deinem iPhone das Akku sparen bei

In den letzten Wochen und Monaten haben wir schon mehrfach über sogenannte „Akkufresser" berichtet. Ein ganz besonderer und überaus beliebter ist die Facebook-App, die stets in den Negativ-Ranglisten weit oben geführt wird. Auch wenn wir bereits immer wieder kleinere Tipps zum Akkusparen gegeben haben, möchten wir dir heute einmal sechs gute Ratschläge auf den Weg geben. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 statt iOS 9.3: Installationsaufforderung sorgt für Verwirrung

build-nummerUPDATE: Apple hat inzwischen iOS 9.3.1 veröffentlicht. Seit dem Wochenende liefert Apple für ältere Geräte ja eine überarbeitete Version von iOS 9.3 aus. Damit sollen die massiven Probleme behoben werden, die dazu führten, dass eine große Anzahl von iOS-Nutzern ihre iPhones und iPads vorübergehend nicht mehr benutzen konnten. Eine Aktivierungssperre verhinderte im Anschluss an die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 11.1.3 - $59.99 (75% off)



Parallels allows you to run Windows and Mac applications side by side. Choose your view to make Windows invisible while still using its applications, or keep the familiar Windows background and controls on your Mac.

Now Supporting Windows 10 and ready for El Capitan
    Run Windows 10 and OS X® El Capitan with ease. Use Microsoft Cortana®, your virtual assistant, on your Mac. Switch from your PC to your Mac We make it easy to get all of your files, applications, browser bookmarks, and more from your PC to your Mac; just follow the setup assistant.
Works with Boot Camp®
    Reuse your existing Boot Camp installation. Converting a virtual machine from Boot Camp is now much easier and more intuitive than ever.
Not just for Windows
    Run a wide array of operating systems including OS X, Windows 10, 8.1 & 7, Linux, and Google ChromeTM. You can run just about anything on your Mac!
One-click tuning
    Select productivity, games, design, or development, and Parallels Desktop 11 for Mac will optimize your virtual machine settings and performance for you.
Robust Performance
    Parallels Desktop Pro Edition gives your virtual machines more processing power. Up to 64 GB vRAM and 16 vCPUs per virtual machine lets you run even the most demanding applications with ease.
Business Class Software
    Keep IT in control of end user licenses and Windows virtual machines with a Unified Volume License Key, centralized license management, and advanced security features available in Parallels Desktop Business Edition.


Version 11.1.3:

Note: Upgrades for existing Parallels Desktop 9 or 10 for Mac customers are $49.99, with an introductory offer to upgrade to a Parallels Desktop for Mac Pro Edition subscription for $49.99 per year. Parallels Desktop 11 for Mac Pro Edition and Parallels Desktop 11 for Mac Business Edition are available to new customers for $99.99 per year. Parallels Desktop for Mac Pro Edition includes a complimentary Parallels Access (www.parallels.com/access) subscription to remotely access their Mac from any device.

    Resolves an issue with virtual machines crashing with Nested Virtualization enabled Resolves an issue with virtual machines crashing when adding a printer Resolves an issue with an OS X Yosemite host OS crashing when connecting a USB device Resolves an issue with virtual machines starting with a critical error Resolves an issue with Chinese (Simplified) input method in Coherence Resolves an issue with an incompatibility error message when starting OS X virtual machines Resolves an issue with performance degradation over time when running a 3D intensive application in Windows Resolves an issue with graphic artifacts in the Adomi 2016 application


    OS X 10.9.4 or later 2GB of RAM (4GB recommended) 15GB of available disk space for Windows. Full System Requirements and supported OSes


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop Pro Edition 11.1.3 - $74.99 (75% off)



Parallels Desktop, the industry-leading software for running Windows applications on a Mac, now includes a new version of the software for developers, designers, and power users: Parallels Desktop for Mac Pro Edition.

Parallels Desktop 11 for Mac Pro Edition
Parallels Desktop 11 for Mac Pro Edition (www.parallels.com/desktop) is a new version of the software specifically designed for developers, designers and power users, giving them the powerful tools they need for maximum productivity. The Pro Edition supports integration with popular developer tools including Docker, Visual Studio (plug-in), Chef and Jenkins, Vagrant, Guest OS debugging and network simulation. Parallels Desktop 11 for Mac Pro Edition empowers users to run preview Windows machines and use nested virtualization for both Windows and Linux guests, making it the perfect tool for developers, power users and testers who need a variety of virtual machine environments, including simulation of more complex deployments.

Features - Parallels Desktop 11 Pro Edition

All of the features of Parallels Desktop 11 for Mac, as well as the following new and key features:

  • Integration with key developer tools, such as Docker, Visual Studio (plug-in), Chef and Jenkins
  • Support for Vagrant and other developer tools
  • Additional user profiles for developers, power users and testers for optimal configuration for their particular scenarios
  • Advanced networking tools and configuration for virtual networks to test complex networking scenarios, including the ability to simulate some network instabilities
  • Cloud storage access through Box.net, Dropbox for Business and OneDrive Business, for sharing from Windows to Mac
  • Headless mode for running virtual machines in the background without user interface
  • Ability to create linked clones to conserve disk space and optimize installations
  • Enhanced memory (64 GB RAM) and processing power (16 vCPU) for improved performance
  • Nested virtualization for Linux guests
  • Modern.IE test environments in the Parallels New Virtual Machine Wizard provide access to free trials of browsers for testing
  • 24/7 phone and email support

The price reflected below is for a one year subscription.



Version 11.1.3:
  • Resolves an issue with virtual machines crashing with Nested Virtualization enabled
  • Resolves an issue with virtual machines crashing when adding a printer
  • Resolves an issue with an OS X Yosemite host OS crashing when connecting a USB device
  • Resolves an issue with virtual machines starting with a critical error
  • Resolves an issue with Chinese (Simplified) input method in Coherence
  • Resolves an issue with an incompatibility error message when starting OS X virtual machines
  • Resolves an issue with performance degradation over time when running a 3D intensive application in Windows
  • Resolves an issue with graphic artifacts in the Adomi 2016 application


  • OS X 10.9 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom schenkt Kunden 3 Audible-Hörbücher

Immer mal wieder berichten wir von dem sogenannten Telekom Mega-Deal der Woche. Das Bonner Unternehmen wertet die eigenen Tarife auf, indem es wöchentlich eine kleine Aktion startet, bei der Telekom Mobilfunk und MagentaEINS Kunden ein kleines Geschenk erhalten. Getreu dem Motto „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ gibt es in der laufenden Woche drei Audible Hörbücher eurer Wahl geschenkt.

telekom_mega_deal_audible

Telekom schenkt Kunden 3 Audible-Hörbücher

Auf der Telekom Mega Deal Webseite heißt es

Hören Sie mit Audible Ihre Bücher und Hörspiele wo Sie wollen. Telekom Mega-Deal schenkt Ihnen im Probemonat 3 Hörbücher Ihrer Wahl! Stöbern Sie in mehr als 200.000 Titeln und genießen Sie die besten Hörbücher, ob Topseller oder Klassiker, auf Ihrem Smartphone, Tablet oder am PC.

Der Megadeal-Code ist jeweils einmal einlösbar. Die Telekom schenkt euch im Probemonat 3 Hörbücher. Euer Probemonat verlängert sich automatisch in ein jederzeit kündbares Flexi-Abo. Für 9,95 Euro monatlich bekommt ihr jeden Monat ein Hörbuch eurer Wahl. Ansonsten könnt ihr den kostenlosen Probemonat innerhalb der ersten 30 Tage einfach online, per E-Mail oder telefonisch beenden, so dass euch keine Kosten entstehen. Eure kostenlosen Hörbücher behaltet ihr in jedem Fall. Das Angebot ist freibleibend und nur bis zum 05.04.2016 gültig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Pro 9.7: Unboxing-Videos und -Fotos online

Apple iPad Pro 9.7: Unboxing-Videos und -Fotos online auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Zum Apple iPad Pro 9.7 gibt es die ersten Videos und Fotos vom Unboxing zu sehen.

Der Beitrag Apple iPad Pro 9.7: Unboxing-Videos und -Fotos online erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12,9 Zoll iPad Pro: Aufladen dank USB-C Netzteil etwa 2 Stunden schneller

Apple hat in der letzten Woche neues Zubehör lanciert, das auch iPad Pro-Nutzern durchaus zusagen dürfte. Die Investition könnte sich dabei durchaus lohnen.

iPad Air vs. iPad Pro

Das große iPad Pro ist mit dem 12,9 Zoll Display und aufgrund der hohen Auflösung und Helligkeit ziemlich stromhungrig. Eingefleischte Nutzer dürften wissen, wovon wir sprechen. Wird das 12,9er bei voller Displayhelligkeit während des Ladens genutzt, kann kaum eine Zunahme des Akkustands beobachtet werden. Der Strom, den das mitgelieferte 12 Watt-Netzteil ausspuckt, geht also schon fast wieder komplett für den aktuellen Arbeitsvorgang drauf.

Dank des nun verfügbaren Lightning auf USB-C Kabels kann das iPad Pro auch über das 29W USB-C Netzteil geladen werden, das Apple seit dem 12 Zoll MacBook (ab 2015), anbietet.

Das Team von MacStories hat den unmittelbaren Test gemacht und das iPad Pro mit dem 29W USB-C Netzteil und dem normalen 12 Watt-Netzteil geladen. Die Ergebnisse sind beeindruckend.

ladegrafik

Um den iPad Pro-Akku von 0 auf 80 Prozent zu laden, benötigt das 29 Watt-Netzteil 1 Stunde und 33 Minuten. Der 12 Watt-Adapter braucht stolze 3,5 Stunden. Doch nicht nur das: Die Ladezeiten unterscheiden sich noch mehr, wenn das Gerät auch noch aktiv genutzt wird. Hier kann die Differenz schon einmal bis zu zehn Stunden betragen.

Warum Apple den schwachen 12 Watt-Ladeadapter beim iPad Pro mit beilegt, ist bisher noch ein Rätsel. Die neue Kombination aus Kabel und Netzteil ermöglicht jedenfalls ein deutlich schnelleres Aufladen. Das hat aber auch seinen Preis, nämlich fast 90 Euro.

  • Apple Lightning auf USB-C Kabel (1m): 29 Euro
  • Apple 29W USB-C Power Adapter (Netzteil): 59 Euro

Das iPad Pro mit 9,7 Zoll Display und die anderen iOS Geräte profitieren leider nicht von dem beschleunigten Laden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone SE: Teardown zeigt interessante Details

Apple iPhone SE: Teardown zeigt interessante Details auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Ein Teardown des Apple iPhone SE zeigt interessante Details auf.

Der Beitrag Apple iPhone SE: Teardown zeigt interessante Details erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Besonders bei ehemaligen Android-Nutzern beliebt

Marktforscher haben für die USA in Erfahrung gebracht, dass das neue iPhone SE besonders bei ehemaligen Android-Nutzern gut anzukommen scheint. So waren 16 Prozent der iPhone-SE-Kunden zuvor Android-Nutzer. Das Marktforschungsunternehmen Slice Intelligence, hat die Käufer eines iPhone SE bezüglich einiger persönlichen Daten befragt. Unter anderem verglichen die Marktforscher dabei die Anzahl der Käufer des iPhone […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonic: Jetzt alle drei Spiele für Apple TV 4 verfügbar

Mit Sonic The Hedgehog gab es am 17.3. das erste Igel-Spiel für Apple TV 4.

Seinerzeit haben wir angekündigt, dass die SEGA-Kultgames nach und nach auf der kleinen TV-Box erscheinen werden. Nun ist es soweit: Auch Sonic the Hedgehog 2 und Sonic CD lassen sich nun auf dem großen Fernsehschirm spielen.

Sonic artwork

Für Bestandskunden, die die Spiele bereits für iPhone und iPad geladen haben, ist der Download auf Apple TV 4 kostenlos. Wer einen der Klassiker noch nicht auf iPhone und iPad besitzt, lädt die iOS-Version und findet das jeweilige Spiel dann unter „Gekaufte Artikel“ auf Apple TV 4. Wir wünschen schon mal einen igelig-schönen Fernsehabend.

Sonic the Hedgehog Sonic the Hedgehog
(3)
2,99 € (universal, 32 MB)
Sonic the Hedgehog 2 Sonic the Hedgehog 2
(2)
2,99 € (universal, 41 MB)
Sonic CD Sonic CD
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 171 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 31.3.16

Bildung

WP-Appbox: Teman Haji HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Preschool English First Steps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Simple Tables (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iMathGeniusHigh (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: 12-Step Addiction Recovery Program Through Meditations (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Nova Watch - See Time In Color (0,99 €, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: HDR Photo Camera (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Luminance (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: BW Pro (Kostenlos*, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Senior Sleep Quiz (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Better World Shopper (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Senior Driving Quiz - Are You Safe On the Road? (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Compass by iVogel (0,99 €, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: iCalifornia (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: BarApp - Find pubs (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: The Heart of SOURCERER 1 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gear Miner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fantasy Golf App (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dropsey HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Bubble Pop! (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Fly Guide (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Bacteria+ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Traffic Signs Guide + (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Paint Hack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2D - Paint, Draw, Sketch, Collage (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Lottery & Bingo Numbers Picker (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: ClearScanner Pro - a professional-quality pdf scanner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SpeakText Air (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Präsentationssoftware FotoMagico: Version 5.0 mit zahlreichen Neuerungen erschienen

Boinx Software hat das Foto-Präsentationsprogramm FotoMagico in der Version 5.0 veröffentlicht. Die Anwendung wurde nach Herstellerangaben für moderne OS-X-Versionen optimiert und bietet eine überarbeitete Oberfläche im dunklen Stil, die sich intuitiver bedienen lassen soll.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird 2016 ein schwarzes Jahr für Apple?

Im aktuellen Finanzjahr Apples könnte etwas geschehen, was bisher als undenkbar galt: Apple könnte in 2016 erstmals weniger iPhones verkaufen als im Vorjahr. Bereits im ersten Quartal waren die Absatzzahlen der iPhones kaum gewachsen. Für das nun beinahe abgeschlossene zweite Quartal erwartet Apple einen leichten Rückgang der Verkaufszahlen. Für das dritte Quartal sagen Analysten ebenfalls einen Einbruch vorher und die Zulieferer Apples müssen zurückgehende Aufträge von Apple hinnehmen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer berichten von geringer Nachfrage

Tim Cook betonte mehrfach, dass man keine Rückschlüsse von der Auftragslage der Zulieferer auf Apples Verkaufszahlen ziehen könnte. In der Vergangenheit war dies allerdings sehr oft möglich, denn Rekordverkaufszahlen gingen sehr oft auch mit sehr guten Zahlen bei beauftragten Zulieferern einher. Im laufenden Jahr sieht es anders aus - mehreren Berichten zufolge reduzierte Apple die Bestellungen...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Absturz-Statistik: iOS 9.3 "so stabil wie seit Jahren nicht"

Absturz-Statistik: iOS 9.3 "so stabil wie seit Jahren nicht"

Trotz diverser Probleme bei der Installation und Benutzung scheint Apples jüngstes Mobilbetriebssystem durchaus robust zu sein. Das will zumindest eine App-Analyse-Firma herausgefunden haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Emojis auf dem Mac als Favorit sichern

In diesem i-mal-1 erfahrt Ihr, wie Emojis auf dem Mac als Favorit gesichert werden.

Nicht nur unter iOS, auch auf dem Mac könnt Ihr Emojis in Chat-Apps wie Nachrichten oder Telegram verschicken. Um Eure Lieblings-Smilys immer zur Hand zu haben, könnt Ihr sie als Favoriten sichern.

emojis_mac_1

So geht Ihr vor

-> Drückt in Eurer Chat-App die Tasten „cmd“ + „crtl“ + Leertaste
-> 
Das Emoji-Fenster erscheint
-> Ist es nur ein Vorschaufenster ohne farbige Buttons oben links, klickt auf das Icon oben rechts
-> Eine Ansicht mit Kategorie-Listen erscheint
-> Klickt hier Euren Lieblings-Emoji an
-> Über den Button „Als Favorit sichern“ in der rechten Spalte sichert Ihr ihn ab

Über den Abschnitt „Favoriten“ könnt Ihr diese Emojis ab dann fix erreichen und mit nur einem Klick in den Chat einfügen. Um Emojis nicht mehr als Favoriten in der Liste zu sehen, klickt nach denselben Schritten wie oben auf den gleichen Button, der dann den Text „Aus Favoriten löschen“ trägt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightning: Apple-zertifizierte Kabel fallen erstmals auf unter 5€

lightDer Zubehör-Anbieter Omars bietet seine Lighting-USB-Kabel jetzt für 4,99€ (1,2m) bzw. für 4,69€ (0,9m) beim Online-Versender Amazon an und liegt damit satte 20 Euro unter dem günstigsten Apple-Kabel. Im Apple Online Store wird das weiße, ein Meter lange Lightning-auf-USB-Kabel aktuell für sage und schreibe 25€ angeboten – 6 Euro mehr als noch vor einem Jahr. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology DSM 6.0 unterstützt nun letsencrypt

In zwei Beiträgen zeigte ich Euch, wie man mit Raspberry Pi und Let’s Encrypt ein SSL Zertifikat für die eigene Synology erstellt bzw. erneuert. Heute freue ich mich Euch berichten zu können, dass Synology mit der neuen Version des DiskStation Managers (DSM 6.0) Let’s Encrypt nativ unterstützt!

Wer im DSM 6.0 > Systemsteuerung > Sicherheit > Zertifikat ein neues Zertifikat anlegt oder ein bestehendes erneuert, bekommt nun auch Letsencrypt angeboten. Ich berichte dann bei meiner nächsten Erneuerung, wie das genau geht – aber es ist eine sehr positive Entwicklung!

synology_zertifikat

Warum braucht man eigentlich ein Let’s Encrypt Zertifikat?

Wenn es nur darum geht, den Admin-Zugang für sich selbst zu schützen, braucht man eigentlich kein von einer Certificate Authority ausgestelltes SSL-Zertifikat für die Synology. Hier reicht eindeutig und ohne Frage auch ein selbstsigniertes Zertifikat. Wenn man jedoch Dienste auf der Synology laufen lassen möchte, die auch von Dritten genutzt werden, dann hilft eine Certificate Authority den Nutzern das richtige Vertrauen in den Dienst zu haben

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Abandoned: mysteriöses Horror-Survival-Adventure mit offener Spielewelt

Das russische Indie-Entwicklungsstudio Yadon Studio hat heute zusammen mit dem für „War Thunder“ bekannten Publisher Gaijin Entertainment das Survival-Adventure The Abandoned (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Der Download der Universal-App kostet 1,99€.

Nach einem Hubschrauberabsturz, den ihr als Einziger überlebt habt, wacht ihr in einer mysteriösen Sperrzone auf. Von dieser sagt man, dass es dort nur so vor Anomalien und Monstern wimmeln soll. Und schnell werdet ihr feststellen, dass dies nicht nur Sagen sind, sondern leider der Realität entspricht.
The Abandoned iOS
Es beginnt ein Kampf ums Überleben – immer in der Hoffnung, dass irgendwann Rettung kommt. Doch das kann lange dauern, weshalb ihr so lange wie möglich überleben solltet. Doch das ist an diesem mysteriösen und gefährlichen Ort voller fleischfressender Kreaturen und unvorhersehbarer Anomalien, die eure Figur in den Wahnsinn treiben können, wahrlich leichter gesagt als getan. Es gilt nicht nur die eigenen Vitalfunktionen möglichst unversehrt zu belassen, sondern auch gegen Hunger vorzugehen und den eigenen Schreckenslevel stabil und die Moral hoch zu halten.

The Abandoned bietet genug Grund zum Gruseln

Doch das wird stetig schwerer, denn zahllose Kämpfe mit wilden und furchteinflößenden Bestien sowie das Erkunden der riesigen Spielewelt fordern schnell ihren Tribut – neben der permanenten Anspannung und Gefahr. Daher ist es besonders wichtig, einen guten Plan für das eigene Vorgehen und Überleben zu entwickeln. Erst einmal solltet ihr euch eine Axt aus einem Stück Holz und einem Stein basteln. Die dient nicht nur zum Fällen von Bäumen, um ein schützendes Lagerfeuer bei der aufziehenden Nacht zu entfachen, sondern auch als einfache Waffe gegen die Zombieagriffe.
The Abandoned iOS
Schnell kommen weitere Anforderungen auf und die Möglichkeiten zum Craften verschiedener Dinge wachsen stetig. Vorräte sammeln, Lagerräume finden und aufzubauen und das Erkunden der Umgebung sowie das Finden immer neuer Crafting-Möglichkeiten gehören zu euren Aufgaben, denen ihr primär tagsüber nachkommen solltet. Habt ihr einen Tag überlebt, könnt ihr eure Leistungen im Überblick sehen und eure Fertigkeiten durch verdiente Punkte verbessern, um euch für den nächsten Tag zu wappen. Denn das Schrecken nimmt kein Ende…
The Abandoned iOS
Auch wenn die vielen Möglichkeiten und zahlreichen Icons auf dem Display im ersten Moment erschlagend wirken mögen, kann man sich dank der deutschen Lokalisierung und einer anfänglichen Anleitung schnell ins Spiel einfinden. The Abandoned (AppStore) bietet insgesamt drei Spielmodi, die vom Casual bis zum Hardcore Gamer alle glücklich machen solle. Ihr könnt entweder fordernde Aufgaben im Abenteuermodus lösen, eure Fähigkeiten und Ausdauer jedes Mal von dem Zeitpunkt, an dem ihr im Überlebensmodus sterbt, neu testen, oder die Option von Checkpoints im Story Modus nutzen, der mehr als zehn Stunden Gameplay bietet. The Abandoned (AppStore) ist auf den ersten Blick – für stundenlange Eindrücke fehlte uns bisher leider die Zeit – ein gelungenes und finsteres Horror-Survival-Adventure für alle Fans dieses Genres!

Der Beitrag The Abandoned: mysteriöses Horror-Survival-Adventure mit offener Spielewelt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 angeblich stabiler als Android 6.0 Marshmallow

apple-maps-nearby-ios9 Mal wieder eine Nachricht zum Diskutieren: Laut einer App-Analyse-Firme aus den USA ist Apples iOS 9.3 die bisher stabilste iOS 9-Version. Angeblich sogar stabiler als Android 6.0.
Weiter zum Artikel…
Über solche Informationen lässt es sich zumindest herrlich diskutieren und daher wollen wir euch die Zahlen der App-Analyse-Firma Apteligent nicht vorenthalten. Die neuste Version von iOS 9, sprich iOS 9.3, soll die bisher stabilste Version der 9er-Reihe darstellen und sogar Android 6.0 überholen. Dafür kämpft iOS 9.3 aber mit ganz anderen Problemen.

iOS 9.3 mit 2.2 Prozent Absturzrate und Android 6.0 liegt bei 2.6 Prozent

Seit Release ist iOS 9.3 anscheinend der stabilste Vertreter seiner 9er-Verwandten unter den iOS Systemen und kam in den letzten acht Tagen des gezeigten Erfassungszeitraumes auf einen Schnitt von 2.2 Prozent in der Absturzrate. Die anderen Versionen des Apple Betriebssystems scheinen da bei weitem weniger gut weg zu kommen. Vor allem iOS 8 liegt sehr häufig deutlich über den anderen Versionen in der Grafik. Zudem scheinen letzte Woche serverseitige Probleme bei (fast) allen iOS Versionen zu einem Ausschlag von über 3 Prozent geführt zu haben. Lediglich iOS 9.3 hat sich an dieser Stelle nicht all zu sehr beeindrucken lassen.
iOS 9.3 Crashreport
Apteligent bescheinigt iOS 9.3 eine Absturzrate von 2.2 Prozent. Android 6.0 soll bei 2.6 Prozent liegen.
Das Analyse-Unternehmen legte zudem auch Zahlen für Android 6.0 vor. Während iOS 9.3 eine recht konstante 2.2 Prozent-Schiene fahren kann, soll die Absturzrate von Android 6.0 im selben Erfassungszeitraum bei 2.6 Prozent gelegen haben.

Apple iOS 9.3 kämpft derzeit mit schwerwiegenden Problemen

Dafür kämpft Apples iOS 9.3 derzeit mit ganz anderen und teils wirklich schwerwiegenden Softwarebugs. Nach der Installation scheinen viele Geräte die Aktivierung nicht mehr durchführen zu können, was dazu führt, dass diese erst einmal nutzlos werden. Apple hat im Zuge dessen schon reagiert und zwei neue  Builds auf Basis von iOS 9.3 veröffentlicht, welche zumindest bei einigen Personen Abhilfe schaffen konnten. Dennoch sind weitere Geräte von dem Problem betroffen und können nur durch eine komplette Wiederherstellung durch iTunes wieder zum Leben erweckt werden. Ein zweites Problem betrifft Links in Mobile Safari, welche einfach den Browser zum Absturz bringen. Viele Menschen beklagen sich in den Apple Support Foren darüber, dass Links in Safari einfach nicht mehr funktionieren würden. Ein Klick auf einen Link, soll den Browser für lange Zeit zum Stillstand bringen und es passiert erst einmal gar nichts. Mit etwas Glück, baut sich die Seite dann nach über einer Minute doch noch auf oder man muss letztendlich den Browser schliessen und neustarten. Apple selbst versprach allerdings bald ein Update auf den Weg zu bringen, welches sich den Problem annimmt. Bleibt am Ende nur die Frage, wann dieses Update ausrollt, denn wirklich klein sind diese Fehler nicht.
Quelle: AppleInsider (Englisch)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ravensburger verschenkt Take It Easy: Wie gefällt euch das neue Design?

Anfang des Monats hat das Spiele-Unternehmen Ravensburger sein Logik-Puzzle Take It Easy komplett überarbeitet. Jetzt könnt ihr das Premium-Spiel kostenlos laden.

Take it Easy

Es ist schon lange her, seitdem Take It Easy (App Store-Link) zum letzten und bisher einzigen Mal kostenlos angeboten wurde. Wer die Aktion im April 2013 verpasst hat, bekommt nun eine erneute Chance: Die normalerweise 1,99 Euro teure Universal-App kann aktuell wieder gratis auf iPhone und iPad installiert werden. Eine gute Gelegenheit, um euch die Frage zu stellen, wie das neue Design beim Endverbraucher ankommt.

Bewertung liegt aktuell bei drei Sternen

„Nach dem letzten Update war das neue Design einigen Spielern zu weit weg vom lieb gewonnenen und gewohnten Design“, teilte uns ein Sprecher von Ravensburger Digital mit. Die neue Version wurde optisch angepasst und bietet drei verschiedene Designs: Classic, Flat und Tech. „Das Classic Design orientiert sich nun noch mehr an dem Design der allerersten Version. Auch die unterschiedlichen Farben der Spielsteine wurden überarbeitet und sind nun besser voneinander zu unterscheiden, was der Spielbarkeit zugutekommen dürfte.“

Im App Store sorgt das neue Design bislang für gespaltenes Fazit. „Das neue Design ist super, die Steuerung ist vollkommen in Ordnung. Eines meiner liebsten Spiele zum Zeitvertreib“, schreibt beispielsweise ein Nutzer. Viele weitere Nutzer vertreten eine andere Meinung, daraus resultiert beispielsweise auch dieser Kommentar: „Es war aus dem Store verschwunden und taucht ähnlich schlecht wieder auf wie beim letzten Mal. Das Spiel wirkt wie eine billige Kopie des Originals! Die Steuerung durch ziehen der Steine ist unübersichtlich und einfach nur schlecht.“

Da man mit dem kostenlosen Download von Take It Easy ja nun wirklich nicht viel falsch machen kann, sind wir auf euer Feedback gespannt. Uns würden geteilte Meinungen allerdings nicht wundern, denn nicht ohne Grund gibt es im App Store aktuell nur drei Sterne für die App.

So funktioniert Take It Easy

Ihr kennt Take It Easy noch gar nicht? Es müssen sechseckige Steine geschickt auf dem Spielbrett platziert werden, um damit lange Reihen einer Farbe zu bilden. Punkte gibt es erst, wenn die Farbreihen von einer Seite des Spielfeldes zur anderen reichen. Die jeweiligen Punkte sind auf den farbigen Röhren vermerkt, so dass man gleich weiß, auf welche Farbe man sich konzentrieren soll.

Die Schwierigkeit des Spiels besteht darin, dass die Steine nicht gedreht oder nach Ablegen erneut aufgehoben werden können. Einmal auf dem Spielfeld platziert, muss man mit dieser Entscheidung leben. Die Farbreihen können dabei sowohl horizontal als auch vertikal angelegt werden: Sich überkreuzende Gebilde bringen naturgemäß mehr Punkte ein. Die Partie ist beendet, wenn alle Felder mit Steinen belegt worden sind, dann erfolgt die Endabrechnung.

Der Artikel Ravensburger verschenkt Take It Easy: Wie gefällt euch das neue Design? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Teardown zeigt Mischung aus alten und neuen Chips

Am heutigen Donnerstag begann die Markteinführung des iPhone SE, dem ersten 4-Zoll-iPhone seit dem iPhone 5s aus 2013. Da die Keynote so vielversprechend klang, beinahe wie ein 4-Zoll-iPhone 6s, ist es umso interessanter, was sich unter dem Gehäuse versteckt – und das sind nicht nur neue Teile.

Liam hat ganze Arbeit geleistet

Bei Chipworks hat man das erste iPhone SE in die Hände bekommen und dieses auseinander genommen, um mal zu schauen, was sich so unter dem Gehäuse versteckt. Denn auf der Keynote letzten Montag sah es beinahe so aus, als hätte Apple das iPhone 6s auf 4 Zoll geschrumpft, 3D Touch weggelassen und den Preis gesenkt. In der gleichen Keynote wurde aber auch der Recycling-Roboter Liam gezeigt, der iPhones automatisiert in seine Bestandteile zerlegen kann – und beim Blick auf die Komponenten könnte man da auf dumme Ideen kommen.

Komponenten aus iPhone 5s, 6 und 6s

Chipworks hat festgestellt, dass Apple Komponenten aus den letzten drei Jahren im iPhone SE verbaut hat. Die neuesten kommen dabei vom aktuellen Modell. Der Prozessor (der im vorliegenden Modell von TSMC kam), der Arbeitsspeicher (von Hynix), der NFC-Chip, das Gyroskop und der Audio-Controller (von Cirrus Ligic) kommen jeweils aus dem iPhone 6s. Hingegen wurde für das Modem ein Qualcomm-Chip aus dem iPhone 6 recycelt. Es gibt jedoch auch Komponenten, die schon im iPhone 5s genutzt wurden, so die Chips, die für die Ansteuerung des Touchscreens verantwortlich sind.

Daneben wurden tatsächlich auch neue Chips gefunden, die bislang noch nicht in einem iPhone enthalten waren. Das betrifft den Flash-Speicher und einen Chip, von dem Chipworks davon ausgeht, dass er sich um die interne Stromversorgung kümmert.

Ist das schlimm?

Chipworks fasst das Ganze damit zusammen, dass auffällig viele Chips schon einmal in älteren Geräten gefunden wurden und es sich deshalb nicht um das „typische Apple-Produkt“ handelt. Sie rudern aber gleich wieder zurück und erwähnen, dass das die Genialität von Apple ausmache: Es sei dennoch eine Kombination aus den richtigen Komponenten, die am Ende ein gutes Produkt ausmachen – und durch die Verwendung älterer Komponenten könne Apple auch auf den Preis drücken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lord of Trap im Test: Solides Tower Defense-Spiel für Fans des Genres

Lord of Trap ist ein neues Spiel. Ich habe mir den Neuzugang schon genauer angesehen.

Lord of Trap 3

Jeden Donnertag strömen zahlreiche neue Spiele in den App Store. So richtige Kracher konnte ich am heuten Tag noch nicht entdecken. Da ich Tower Defense-Spiele mag, habe ich mich für Lord of Trap (App Store-Link) entschieden. Das neue Spiel ist 203 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar, nur in englischer Sprache vorliegend und kostet 99 Cent, wobei die Entwickler NewbilityGames nicht auf In-App-Käufe verzichtet haben.

Lord of Trap fällt in die Kategorie der klassischen Turmverteidigungsspiele. Es gilt mit verschiedenen Türmen die angreifenden Gegner am Eindringen in die eigene Basis zu hindern. Zudem stehen kleine Zauber zur Verfügung, die im Spiel ein letzter Retter sein können. In jedem Level warten auf euch drei Gegner-Wellen, wobei der Weg vorher festgelegt wurde. Die Gegner können nicht nur eine Route einschlagen, sondern auch verschiedene oder mehrere – das gilt es beim Bauen der eigenen Türme zu beachten.

Lord of Trap 1

Alle verfügbaren Türme sind am unteren Displayrand abgebildet und können einfach mit dem Finger am Wegesrand platziert werden. Es gibt aber auch Türme, die auf den Weg gebaut werden müssen, diese greifen dann von unten an. Habt ihr die Türme platziert, könnt ihr das Spiel starten. Für jeden getöteten Angreifer sammelt ihr Energie, mit der ihr weitere Türme erbauen könnt. Mit dieser Taktik gilt es alle Angreifer aufzuhalten, pro Level habt ihr 20 Leben, bevor ihr eine Niederlage einstecken müsst.

Im weiteren Spielfortschritt werden immer wieder neue Türme und magische Fertigkeiten freigeschaltet, die mit gesammelten Kristallen aktiviert werden können. Im Verlauf sammelt ihr genügend Kristalle, um die Fertigkeiten zu verbessern, optional sind auch In-App-Käufe verfügbar, das Ansehen eines Videos ist auch möglich. Bisher komme ich aber sehr gut ohne aus, auch wenn der Schwierigkeitsgrad deutlich ansteigt. Ein Knackpunkt könnte Level 15 sein, denn dort geht es erst weiter, wenn ihr genügend Sterne eingesammelt habt.

Lord of Trap 2

Zu Anfang erlangt man schnell drei Sterne, in den kommenden Leveln passiert es schnell, dass es am Ende nur einen gibt. Zum Fortschreiten benötigt ihr 40 von insgesamt 42 möglichen Sternen. Das ist sehr ambitioniert, das erneute Spielen von vorherigen Leveln ist unumgänglich – das ist schade. Die Grafiken sind gut gemacht, aber nicht das gelbe vom Ei. Ein paar mehr Details und schärfere Objekte wären wünschenswert, doch die Grafik tut dem Gameplay keinen Abbruch.

Insgesamt gefällt mir das neue Lord of Trap recht gut, allerdings habe ich Level 15 noch nicht erreicht. Tower Defense-Fans können für 99 Cent zuschlagen, die In-App-Käufe können vorerst vernachlässigt werden. Das Gameplay macht Spaß, die Grafiken sind okay und der Sound passt zum Spiel. Lord of Trap ist ein solides TD-Spiel, das sich in der Mittelklasse einzuordnen hat.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Lord of Trap im Test: Solides Tower Defense-Spiel für Fans des Genres erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Jahre Mac OS X Teil 4 - schnelle Zyklen seit 2012

Unsere vierteilige Serie zur Geschichte von Mac OS X findet mit der Zeit nach 2012 ihren Abschluss. 15 Jahre nach Freigabe der ersten Version ist Apple inzwischen bei OS X 10.11 angelegt und optisch erinnert nur noch wenig an die ersten Versionen des 2001 auf den Markt gebrachten Betriebssystems. Eine wesentliche Änderung hatte Apple auch beim Release-Zyklus vorgenommen: So wie bei den ersten V...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seagate: Acht-TB-Festplatte mit USB-C-Schnittstelle

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller Seagate hat eine externe Festplatte mit acht TB Kapazität angekündigt, die via USB-C-Schnittstelle angeschlossen und mit Strom versorgt wird.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtual Reality: Google läutet iOS-Offensive ein

turmObwohl Apple bereits passende Kunststoffbrillen für den Einsatz des iPhones als Virtual Reality-Viewer anbietet, hängt Apples Betriebssystem der Android-Plattform in Sachen VR noch deutlich hinterher. So verzichtete Google bislang auf die Integration der VR-Option in die YouTube-Anwendung für iPhone und iPad – iOS-Anwender nutzen hier vorerst den Gratis-Download in360Tube – und konzentrierte seinen Developer-Support ausschließlich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3: stabilste Version seit Jahren

Mit iOS 9.3 hat Apple die stabilste Version seit Jahren veröffentlicht. Angesichts der Tatsache, dass sich ein Aktivierungsproblem sowie ein Link-Bug eingeschlichen hat, könnte man diese Aussage als Scherz auffassen. Allerdings ist das Gegenteil der Fall. Mit iOS 9.3 hat Apple die stabilste iOS-Version seit Jahren auf den Markt gebracht.

ios93_crahs_rate

iOS 9.3: stabiler denn je

Rund um die Freigabe von iOS 9.3 musste Apple viel Kritik einstecken. Neben Aktivierungsproblemen kämpfen einige Anwender mit einem Link-Bug. Während der Aktivierungsfehler bereits behoben wurde, arbeitet Apple derzeit an einem Update, um auch die Link-Crashes zu beseitigen. Nichtsdestotrotz weist iOS 9.3 die niedrigste Crash-Rate seit Jahren auf.

Die Analsten von Apteligent (via Appleinsider) haben sich die Crash-Rate verschiedener iOS-Versionen in den letzten acht Tagen näher angeuckt. Dabei kam iOS 9.3 auf eine durchschnitliche Crahs-Rate von gerade mal 2,2 Prozent. Damit ist iOS 9.3 die stabilste Version seit Jahren. iOS 9.3 schlägt sich zudem auch besser als die aktuelle Android-Version, die eine Crash-Rate von 2,6 Prozent aufweist.

Die Crash-Rate von iOS 8, iOS 9, iOS 9.1 und iOS 9.2 lag im März mit 3,2 Prozent etwas höher. Apple hat sich in Sachen iOS 9.3 lange Zeit gelassen und unter anderem sieben Beta-Versionen veröffentlicht. Neben Bugfixes gab es zahlreiche neue Funktionen (u.a. Night-Shift). Abgesehen von den zwei ärgerlichen Bugs (Aktivierungsprobleme und Link-Crashes), die in Kürze vollständig beseitigt sind, ist iOS 9.3 ein richtg klasse Update.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tippen tötet: Verkehrswacht Niedersachsen weitet Kampagne aus

Wer in der Stadt auch nur zwei Sekunden während der Fahrt auf das Handy schaut, fährt 30 Meter lang blind. In dieser Zeit kann so einiges passieren, weshalb die Zahl der Verkehrsunfälle durch Handy-Ablenkung in den letzten Jahren rapide gestiegen ist.

Vor über 2 Jahren hat die Landesverkehrswacht in Niedersachsen daher die Kampagne „Tippen tötet“ gestartet. Diese wird nun ausgeweitet.

Man will für die Risiken dieser Leichtsinnigkeit sensibilisieren und aufrütteln. Insgesamt wird es wird es 48 Plakate an den Autobahnen und Bundesstraßen geben, die ständig an die Risiken erinnern. Auch sollen etwa 20.000 Handyhüllen mit der Botschaft bei Verkehrssicherheitsaktionen verteilt werden. Zusätzlich sind Verkehrssicherheitstage zum Thema „Ablenkung“ geplant.

Auch ein neues Video hat die Landesverkehrswacht aus diesem Anlass veröffentlicht.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kritisiert homophobes Gesetz in North Carolina

Diverse Tech-CEOs erheben ihre Stimme gegen ein neues Gesetz in North Carolina.

80 Firmen-Bosse, darunter auch Tim Cook, haben einen offenen Brief an den Gouverneur unterzeichnet. Er wird aufgefordert, ein neues Gesetz, dass Homosexuelle und Lesben diskriminiert, wieder rückgängig zu machen.

Apple Event YouTube

Apple und Co. gegen neues Gesetz

Dieses Gesetz macht es möglich, Menschen zu benachteiligen, indem Schutz-Gesetze aufgehoben werden. North Carolina hatte per Gesetz Menschen verboten, Toiletten zu nutzen, die nicht für ihr biologisches Geschlecht vorgesehen sind.

Zu den Unterzeichnern gegen das homophobe Gesetz gehören unter anderem die Chefs von Apple, Google, IBM, Dropbox und Facebook. Auch Politiker aus anderen US-Bundesstaaten wehren sich gegen den Beschluss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE zerlegt: Erster Teardown mit oder ohne Überraschungen?

Das erste iPhone SE wurde bereits zerlegt. Dabei stellte sich schnell heraus, dass sich das iPhone SE von anderen iPhone-Modellen deutlich unterscheidet. Apple hat kaum neue Bauteile für das iPhone SE verwendet, sondern stattdessen auf Hardware zurückgegriffen, die bereits in drei verschiedenen anderen iPhones zum Einsatz kommt. Das erklärt nun auch endgültig, wieso das iPhone SE so vergleichsweise günstig ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SEGA bietet 3x Sonic für Apple TV – Erster Nintendo-Titel für iOS lässt warten

miitomoAls kleine Erinnerung für die ein Apple TV 4 besitzende Freunde von Spieleklassikern: Das SEGA-Maskottchen Sonic ist jetzt mit drei Apps im App Store für Apple TV vertreten. Sonic the Hedgehog für Apple TV Der ersten Schritt hat SEGA ja bereits Mitte März mit der Veröffentlichung der Originaltitels Sonic The Hedgehog für Apple TV gemacht. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 Link Probleme: Apple arbeitet an iOS 9.3.1

Apple hat kürzlich die Probleme mit iOS 9.3 bestätigt, welche sich um defekte Links und nicht aktivierbare iPads drehten. Auch die mehrfach abstürzenden Apps wie Safari, Mail oder Nachrichten hat Apple genannt und eine Besserung innerhalb von wenigen Tagen versprochen, die wohl als Software-Update auf die Geräte kommt, wobei es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um iOS 9.3.1 handeln wird. Schon kurz nach dem Release von iOS 9.3 haben sich Nutzer von iPhone und iPad beschwert, dass sich Links in Suchmaschinen

Der Beitrag iOS 9.3 Link Probleme: Apple arbeitet an iOS 9.3.1 erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deal: Foxconn stimmt Kauf von Sharp zu

Es ist eine der größten Übernahmen unter Apples Zulieferern. Foxconn, Apples wohl bekanntestes Partnerunternehmen in Ostasien und vor allem für den Zusammenbau von iPhones zuständig, kauft den japanischen Display-Hersteller Sharp. Sharp ist einer von drei Display-Zulieferern für Apple. Irritationen beseitigt Die Kaufeinigung kam eigentlich schon vor einem Monat zustande. Ungewöhnlicherweise ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE und iPad Pro 9,7" im Test: Geschrumpfte Leistungsträger

iPhone SE und iPad Pro 9,7"

Die technischen Daten von iPhone SE und iPad Pro versprechen zwei spannende Geräte, die ab heute in den Läden stehen. Ob die Neuen auch in der Praxis überzeugen, klärt der Test von Mac & i.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocky 6: bekanntes Puzzleprinzip mit besonderem Kniff

Blocky 6 (AppStore) von Pine Entertainment ist ein heute neu erschienenes Puzzlespiel für iOS. Der Download ist dank gelegentlicher Werbeeinblendungen kostenlos.

Das Spielprinzip von Blocky 6 (AppStore) ist nicht neu, bietet aber ein besondere Herausforderung. Wie beim Puzzle-Hit 1010! (AppStore) und diversen Ablegern müsst ihr verschieden geformte Blöcke auf einem 6 mal 6 Felder großen Spielfeld platzieren. Schließt ihr mit ihnen eine vertikale oder horizontale Reihe, löst sich diese auf und macht Platz für neue Blöcke.
Blocky 6 iOSBlocky 6 iPhone iPad
So weit ist das Spielprinzip wahrlich nicht neu. Das Besondere an Blocky 6 (AppStore) ist, dass die zu platzierenden Blöcke aus Würfeln mit unterschiedlichen Augenzahlen bestehen. Die spielen nicht beim Kombinieren eine Rolle, verringern sich aber Runde für Runde. Sind alle Augenzahlen eines Würfels aufgebraucht, wird er zu einem Steinblock, der nicht mehr kombiniert werden kann. Damit ist die komplette Reihe und Spalte unbrauchbar.

Blocky 6 kann gratis gespielt werden

Damit dies nicht so schnell passiert, solltet ihr immer darauf achten, kleine Augenzahlen über geschlossene Reihen oder Spalten vom Display zu entfernen. Das hat nicht nur den Vorteil, dass sie verschwinden und neuen Platz für die neue Blöcke machen, sondern auch dass bei Zügen mit einer Kombination alle anderen Würfel kein Auge verlieren.
Blocky 6 iOSBlocky 6 iPhone iPad
Passt hingegen keiner der 3 verschiedenen zur Auswahl stehenden Blöcke mehr aufs Spielfeld, ist auch in Blocky 6 (AppStore) eine Runde zu Ende. Es sei denn, dass ihr euch mit dem Einsatz von zwei verschiedener PowerUps, die teilweise geschenkt und in größeren Mengen per IAP bekommt, noch etwas länger über Wasser haltet. Da deren Einsatz aber komplett freiwillig ist, könnt ihr Blocky 6 (AppStore) komplett kostenlos spielen. Nur von den gelegentlichen Werbeeinblendungen dürft ihr euch dann nicht stören lassen, die ebenfalls per IAP deaktiviert werden können.

Der Beitrag Blocky 6: bekanntes Puzzleprinzip mit besonderem Kniff erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung für Essensfotos

Bildbearbeitung für Essensfotos

Foodie für iOS soll aus Nahrungsmittelaufnahmen kleine Kunstwerke machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari-Browser bekommt Technology Preview

Safari bekommt Technology Previews

Im Unterschied zu den Nightly Builds, bei denen Entwickler auch Neuerungen vor dem nächsten offiziellen Update des Browsers testen können, sollen sich mit den Technology Previews auch Features verwenden lassen, die iCloud nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lego Jurassic World jetzt im App Store verfügbar

Mit LEGO Jurassic World ist gerade eben ein weiteres Premiumspiel von LEGO im Store erschienen.

Bei dem Universal-Game handelt es sich um einen PlayStation-Vita-Port für iOS. Das Spiel ähnelt den bekannten Games der Reihe, zum Beispiel Stars Wars, Herr der Ringe oder Batman. Wer diesen Humor mag, wird auch an Jurassic World seine Freude haben.

Lego Jurassic World

Unser erster Blick auf die App zeigt: Alle vier Filme werden in dem Spiel aufgegriffen. Ihr spielt in der Rolle eines Dinosauriers, löst kleine Puzzle und mit dem cleveren Sammeln von DNA könnt Ihr auch Euren eigenen Saurier erschaffen. Vorteil dieser App: Ihr zahlt nur einmal und müsst Euch nicht über Wartezeiten oder Werbung ärgern.

LEGO® Jurassic World™ LEGO® Jurassic World™
(2)
4,99 € (universal, 904 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Namensänderung von OS X zu macOS in Aussicht?

os-x-el-capitan-logo-610x365

Apple hat schon vor einiger Zeit begonnen, die Versionssnummern von OS X zu verschleiern und auch bei OS X 10.10 keine neue Ära der Bezeichnung eingeleitet. Nun könnte es aber auch hier wieder etwas „Bewegung“ geben, wie sich aus verschiedenen Code-Zeilen ablesen lässt. Apple bezeichnet das Betriebssystem immer öfter nur noch als macOS und vermeidet den Namen OS X. Natürlich wäre dies ein sehr guter Schritt bei der Namensgebung, da Apple auch tvOS, watchOS oder iOS schon im Programm hat. Damit wäre die Bezeichnung macOS nicht gerade fremd.

macos_10114

Nähert sich Apple an iOS an?
Nun werden die Spekulationen wieder angefacht, wonach Apple daran arbeitet, ein Betriebssystem im OS X-Style zu veröffentlichen, welches auch auf dem iPhone oder iPad funktioniert und dieses dann macOS getauft wird. Vielleicht handelt es sich dabei um eine kleine abgespeckte Version des eigentlichen Betriebssystems. Hier ist man sich aber noch nicht sicher. Spätestens zur WWDC wissen wir dann mehr. Es wird nämlich vermutet, dass hier die Vorstellung stattfinden könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: Was die Vorbestellungen über den typischen iPhone SE-Käufer verraten

iPhone SE Thumb

Das iPhone SE hat einen guten Start, nicht nur in der Applegemeinde. Auch bei Androidusern und potenziellen Wechslern ist das Device beliebt, das belegen aktuelle Zahlen von Marktforschern.

Die Trendforscher von Slice Intelligence werten iPhone-Bestellungen in absoluten Zahlen aus und kommen zu optimistischen Ergebnissen für Cupertinos neues iPhone SE.
iPhone SE Vorbestellungen / Slice Intelligence iPhone SE Vorbestellungen / Slice Intelligence
16% der aktuellen Vorbesteller sind demnach Androidwechsler, 65% von ihnen haben in den letzten zehn Jahren online kein iPhone bestellt.

Ziel des iPhones für Alle scheint aufzugehen

Auch andere Zahlen der Trendexperten sind interessant. Anscheinend könnte es Apple gelingen mit dem iPhone SE in neue Märkte einzudringen. Demographics-iPhone-Buyers Der typische iPhone SE-Käufer ist älter und weniger gebildet, als der langjährige Apple-Käufer: Nur 39% der Vorbesteller haben einen College-Abschluss.  Die Mehrheit der Vorbesteller ist männlich. Slice Intelligence wertet Bestellungen von vier Millionen Onlinekäufen zeitnah aus und verfügt somit über eine solide Datenbasis, dennoch sind die gezogenen Schlussfolgerungen natürlich nicht als absolute Weisheiten zu sehen. The post Märkte am Mittag: Was die Vorbestellungen über den typischen iPhone SE-Käufer verraten appeared first on Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet neues Testprogramm für Web-Browser Safari

Apple hat den Startschuss für das Testprogramm "Safari Technology Preview" gegeben. Es stellt künftige Versionen des Web-Browsers Safari in einem frühen Entwicklungsstadium (noch vor der Betaphase) zur Verfügung.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Über 1000 Lernvideos für die Schule in einer App: Vom Youtube-Kanal zur App und Webseite

TheSimpleClub IconNico und Alex von TheSimpleClub betreiben seit ihrer eigenen Abiturzeit auf Youtube den erfolgreichen Nachhilfe-Kanal TheSimpleMaths, auf dem sie komplexe Mathematik einfach und cool im typischen Yutuber-Stil erklären. Mit Hilfe von Mediakraft Networks bauten sie ihr Lehrangebot mit TheSimpleBiology, TheSimplePhysics, TheSimpleChemics und TheSimpleEconomics weiter aus.

Nun gibt es die Lehrvideos auch in der kostenlosen App TheSimpleClub und auf einer eigenen Webseite. Das Besondere dabei ist die bessere Katalogisierung, so dass man schneller den Lernstoff findet, den man gerade braucht. Über die App kann man kostenlos auf das gesamte Angebot an Videolehrclips zugreifen.

Die App enthält über 1.000 coole Lernvideos für Mathe, Biologie, Chemie und Physik
·· Mathe z.B. Polynomdivision, Nullstellen, Matrizen, Vektoren
·· Physik z.B. Photoeffekt, Induktion, Radioaktivität
·· Biologie z.B. Protein, Biosynthese, Sexualkunde
·· Chemie z.B. Oxidation, Reduktion, PH Wert, Säure-Basen
· Schulstoff für die 5. – 13. Klasse + Studieninhalte
· professionell produziert: ausgewählte Tutoren & Video­-Designer

Über die App kann man auch dem Club TheSimpleClub Plus beitreten und erhält dann für 10 Euro im Monat Zugang zu interaktiven Übungsaufgaben für Mathematik für die Klassen 5 bis 13. Es wird dort auch erklärt, wie man zur richtigen Lösung kommt. Dazu gibt es noch Testklausuren und spezielle Vorbereitungskurse für den Schulabschluss. Sozusagen in der Kombination ein stets verfügbarer Nachhilfelehrer für einen Zehner im Monat.

Der neue TheSimpleClub als App ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie aus einem Youtube-Kanal mit sehr viel Fleiss ein spannendes Geschäft werden kann. Die App-Gestaltung überzeugt, zum Start gibt es eine gute Einführung. Gut erklärt ist auch, warum das Premium-Angebot Geld kosten muss. Aber alle 1000 Videos kann man kostenlos nutzen… und das ist schon eine besondere Leistung.

TheSimpleClub läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 9.0 oder neuer. Die App braucht 31,5 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Die App The SimpleClub fasst nicht nur die verschiedenen Youtube-Kanäle zusammen, sondern bietet auch als Premium-Angebot Aufgaben, Lösungswege und Klausuren.

Die App The SimpleClub fasst nicht nur die verschiedenen Youtube-Kanäle zusammen, sondern bietet auch als Premium-Angebot Aufgaben, Lösungswege und Klausuren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grundstein gelegt: Google Cardboard erobert das iPhone

Auch iPhone-Nutzer kommen nun bald in den Genuss echter Virtual Reality. Google hat seine Cardboard SDK nun auch für iOS veröffentlicht. Entwicklern steht somit nichts mehr im Wege, ihre Apps in Virtual Reality zu übertragen oder neue VR-Apps für das iPhone zu programmieren. Der Vorteil von Google Cardboard gegenüber anderen VR-Brillen: Die Brille selbst ist aus Pappe gefertigt und kann selbst gebaut werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-Gesundheit: CoconutBattery mit iPhone 6s-Unterstützung

akkuNachdem die Mac-Applikation CoconutBattery bereits Ende Februar ein größeres Update auslieferte und erstmals auch eine History-Ansicht für iOS-Geräte integrierte, behebt die jetzt verfügbare Version 3.3.2 der komplett kostenlosen Anwendung einen Fehler beim Auslesen der iPhone 6s-Daten und verbessert die Akku-Überwachung des neuesten iPhone-Modells. Das kleine Helfer-Tool, das initial nur den im Mac verbauten Akku überwachte, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Graphics 2.1 - $19.99



The Graphics collection contains 5 sets of high-quality illustrations:

  • Clipart
  • Illustrations
  • Icons
  • People Clipart
  • Traffic Signs

It is the ultimate set of illustrations suitable for any iWork document that requires color, texture, and authenticity. You will definitely find the right illustration among the many high-quality images.



Version 2.1:
  • 30 new images


  • OS X 10.9 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird OS X diesen Sommer in «macOS» umbenannt?

Macht es Apple beim Mac-Betriebssystem noch in diesem Jahr seinen anderen drei Plattformen gleich und passt die Namensgebung des Systems an? In den Tiefen von OS X 10.11.4 soll ein Hinweis auf die mögliche Umbenennung des Betriebssystems auf «macOS» entdeckt worden sein.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 stabilstes Update der letzten Jahre

Wie aus Statistiken von Apteligent hervorgeht, sind Abstürze in iOS 9.3 mit einem Anteil von 2,2 Prozent seltener als in iOS 8 und früheren iOS-9-Versionen, die auf eine Absturzrate von bis 3,2 Prozent kommen. Auch wenn die Berichte über Probleme bei der Aktivierung und Stabilität einen anderen Eindruck vermitteln, sind demnach die Abstürze mit dem jüngsten iOS-Update messbar zurückgegangen. Au...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE Teardown: Komponenten-Mix aus iPhone 5S-, iPhone 6S und neuen Chips

Heute läutet Apple den offiziellen iPhone SE Verkaufsstart ein. Die Geräte können bereits seit letzter Woche mit Vertrag bei den Mobilfunkbetreibern und ohne Vertrag direkt bei Apple bestellt werden. Es gehört schon zur Tradition, dass kurz nach dem Verkaufsstart einer neuen Apple-Hardware ein entsprechendes Teardown auftaucht, bei dem die Geräte auf dem Seziertisch landen und fein säuberlich auseinander genommen werden. Da bildet das iPhone SE keine Ausnahme.

iphone_se_teardown_mainboard

Teardown: iPhone SE

Die Chipexperten von Chipworks haben sich das neue iPhone SE vorgenommen und auseinandergeschraubt. Dabei wurde insbesondere auf die verbauten Chips und Prozessoren eingegangen. Apple setzt auf einen Komponenten-Mix aus iPhone 5S und iPhone 6S Chips. Darüberhinaus kommen aber auch ein paar neue Chips zum Einsatz.

Das Herzstück des iPhone SE bildet der gleiche A9-Chip, der auch beim iPhone 6S zum Einsatz kommt. Der A9-Chip trägt die Aufschrift APL1022, stammt somit von TSMC und wurde vor rund neun Wochen produziert. Apple verbaut zudem 2GB LPDDR4 Ram von SK Hynix. Der 16GB Speicherchip stammt von Toshiba.

Neben bekannten Chips, die zum Beispiel beim iPhone 6/6S zum Einsatz kommen (z.B. der NFC-Chip von NXP, der 6-Achsen Sensor, der Audioverstärker von Cirrus Logic und MDM9625M Modem) hat Chipworks auch komplett neue Chips im Inneren des iPhnoe SE gefunden. So verbaut Apple unter anderem mit dem 338S00170-Chip einen neue Power-Management-Chip, einen Leistungsverstärker Skyworks SKY77611 und ein neues Mikrofon von AAC Technologies.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Verkaufsstart für iPhone SE und kleines iPad Pro

Apple hat heute mit der Markteinführung von iPhone SE und 9,7-Zoll-iPad-Pro begonnen. Der Hersteller liefert beide Produkte ab sofort in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China, Japan, Kanada, Australien, den USA und einigen weiteren Ländern aus.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE und iPod Pro mit 9,7-Zoll-Display treffen bei Bestellern ein

iPhone SE und iPod Pro mit 9,7-Zoll-Display treffen bei Bestellern ein

Wer in der vergangenen Woche bestellt hat, dürfte sein Gerät im Laufe des heutigen Tages erhalten. Eine zweite Welle geht ab Montag an Kunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google zeigt VR-Embeds – weitet Cardboard-Plattform auf iOS aus

Mit den Cardboards hat Google schon früh eine Plattform für das Anschauen von VR-Inhalten geschaffen. Auf der Webseite werden dazu ganz unterschiedliche Brillen präsentiert und auch Apps, die damit zurechtkommen. Jetzt hat der Internetgigant Neuerungen versprochen.

Dazu gehört unter anderem die Ausweitung der Cardboard SDK auf iOS. Zwar gab es bisher schon einige Apps im App Store, die VR-Inhalte für die Brillen anbieten, auch eine offizielle Cardboard-App steht seit längerem bereit, allerdings war es Dritten bis dato nicht möglich, Inhalte über das SDK zu bauen. Man musste stets eine eigene Lösung zusammenbasteln. Mit der Ausweitung des SDK dürften in Zukunft deutlich mehr Entwickler auf den Zug aufspringen.

WP-Appbox: Google Cardboard (Kostenlos, App Store) →

Die zweite Neuerung betrifft das Einbetten von 360-Grad Videos oder Fotos auf eine Webseite oder in eine App. Mithilfe eines von Google bereitgestellten Codes können diese dann auch mit der Brille via Kopfbewegung angeschaut werden.

Ein paar Beispiele dazu gibt es hier.

Google Cardboard für iPhone 6/s.

Eigentlich sind die Brillen an sich bislang eher für Android-Handys gedacht. Wenn ihr es auch für euer iPhone 6/s mal probieren wollt, dann kauft am besten eine dieser Brillen und legt eine dünne Case um das iPhone. Dann passt das Handy besser in die Halterung. So habt ihr ein VR-Headset schon für unter 30 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE in Einzelteile zerlegt, fünf neue Komponenten

Die Bastler von Chipworks haben das neue iPhone SE in Einzelteile zerlegt.

Im iPhone SE, seit heute in den Läden, finden sich eben alten Komponenten des iPhone 5s auch Teile des iPhone 6s. Letzteres ist beim A9-Chip von Taiwan Semiconductor der Fall, der genau so im 6s verbaut ist. Gleiches gilt auch für den Arbeitsspeicher, der von SK Hynix stammt, und den NFC-Chip, auf dem Apple Pay basiert.

iPhone SE Chipworks zerlegt

Aus dem iPhone 6 (nicht 6s) stammen Modem und Transceiver. Neu an Bord sind fünf Komponenten: ein NAND-Flashspeicher von Toshiba, ein bisher nie verbautes Mikro von AAC, ein Verstärker von Skyworks und ein unbekannter Schaltkreis von Texas Instruments. Auch ein Antennen-Modul von Epcos tauchte bisher noch in keinem Apple-Gerät auf.

iPhone SE hier kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilitäts-App Moovit: ÖPNV-Navi für Sehbehinderte

mooveDie im September auf ifun.de vorgestellte Mobilitäts-App Moovit lässt sich mittlerweile in Version 4.1 aus dem App Store laden und kümmert sich jetzt um mehr Barrierefreiheit für blinde und sehbehinderte Nutzer. So können sich betroffene Anwender zukünftig von einer VoiceOver-Ausgabe im öffentlichen Nahverkehr unterstützen lassen, die nicht nur die Button-Label vorliest, sondern auch an den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro 9.7": Erste Erfahrungen und Eindrücke

Das iPad Pro erschien zunächst in der Variante mit 12,9"-Display, seit heute wird auch der kleine Bruder mit 9,7" ausgeliefert (zum Store: ). Da wir in der Redaktion bereits ein Gerät erhalten haben, stellen wir im Folgenden die ersten Eindrücke und Erfahrungen mit Apples neuestem iPad-Modell dar. Im Lieferumfang befinden sich iPad, Netzstecker, Kabel sowie eine Kurzanleitung. Erste Eindrück...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kündigt Windows 10 „Anniversary Update“ und Ubuntu-Integration an

microsoft-build-headerMicrosoft hat auf der gerade in San Francisco stattfindenden Entwicklerkonferenz Build 2016 ein umfangreiches Update für Windows 10 angekündigt. Das sogenannte „Anniversary Update“ wird im Sommer erscheinen und allen Windows-10-Kunden kostenlos zur Verfügung stehen. Der wesentliche Fokus von Microsofts „Anniversary Update“ liegt auf den Eingabetechniken. Die Interaktion mit dem Computer über per Stift oder der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

März 2016: Unsere Highlights aus dem App Store

Schon wieder neigt sich ein Monat dem Ende. Wir wollen euch verraten, welche Apps und Spiele uns im März besonders gut gefallen haben.

Tesla Tubes Gesundes Kind GEO Wissen 2 Mimpi Dreams 4 Pavo App

Tesla Tubes: Dieses Spiel kann kostenlos geladen werden, es gibt keine In-App-Käufe und auch Werbung haben wir bisher nicht entdecken können. Eigentlich schon fast zu schön, um wahr zu sein. Das Rad erfindet Tesla Tubes allerdings auch nicht neu. Die Universal-App ist nicht mehr als ein optisch ziemlich schick gestaltetes Logik-Puzzle, wie es sie im App Store schon zuhauf gibt: Auf einem 25 Kästchen großen Feld müssen verschiedenfarbige Felder so miteinander verbunden werden, dass sich die Linien nicht überkreuzen und zudem alle Kästchen ausgefüllt werden. Das große Plus des Spiels: Tesla Tubes enthält 500 Level und bietet damit einen umfangreichen Spielspaß. (App Store-Link)

GEO Wissen Gesundes Kind: „Der beste Schutz vor Allergien und Neurodermitis, ein Überblick über die wichtigsten sprachlichen, motorischen und kognitiven Entwicklungsschritte eines Kindes sowie alle Fakten zum Impfen“, lautet die Beschreibung der 4,99 Euro teuren iPad-Anwendung. Den Gang zum Arzt kann die App Gesundes Kind natürlich nicht ersetzen. Die einfach verständlichen und gut strukturierten Inhalte können aber ganz sicher dabei helfen, Symptome frühzeitig zu erkennen – und das kann ja durchaus positive Auswirkungen auf den Heilungs- bzw. Krankheitsverlauf haben. Ein Kapitel hört beispielsweise auf den Namen „Das kranke Kind – Symptome und Krankheitsbilder“ und ist wiederum in mehrere Unterthemen unterteilt. Egal ob Erkrankungen der Atemwege und Lunge, der Haut und des Skeletts oder auch von Augen Ohren und Zähnen: In den einzelnen Kapiteln erfährt man von Karies bis hin zur Schuppenflechte eigentlich alles, was ein Kind bekommen kann. (App Store-Link)

Mimpi Dreams: In Mimpi Dreams spielt ein Hund die Hauptrolle. Allerdings ist Mimpi nicht nur irgendein Hund, sondern ein ziemlich verschlafener Vertreter seiner Rasse. Das ist aber gar nicht schlimm, denn in seinen Träumen erlebt er ziemlich spannende Dinge. Dann nämlich „wird er zum Hundehelden, der alle rettet, die gerettet und beschützt werden müssen! Sei es ein verlorenes Piratenschiff, eine Laborratte, die gerne frei wäre oder eine von einem Drachen gefangen gehaltene Prinzessin – Held Mimpi ist da, um die Situation zu retten.“ Laut Angaben der Entwickler handelt es sich um eine wissenschaftlich korrekte, super-realistische Simulation von Hundeträumen, was ich nicht wirklich glauben kann. Aber fangen wir ganz vorne an: In seinen Träumen wird Mimpi mit zwei Buttons nach links und rechts gesteuert, mit einem dritten Button springt er. Auf diese Weise gilt es nicht nur das Ende des Levels zu erreichen, sondern auch zahlreiche Aufgaben zu erfüllen sowie Knochen und Glühbirnen zu sammeln. (App Store-Link)

Pavo: „Mit der pavo Mediathek kannst du kostenlos die Mediatheken aller öffentlich-rechtlichen Sender durchstöbern und Sendungen schauen. Dafür ist keine Registrierung nötig. Und Werbung zeigen wir dir auch nicht“, schreibt der Entwickler Martin Reichl aus Erfurt. Qualitativ kann sich Pavo jedenfalls absolut sehen lassen. Im Mittelpunkt der App stehen insgesamt 21 öffentlich-rechtliche Sender, neben ARD und ZDF sind das beispielsweise WDR, Arte, KiKa oder der Bayrische Rundfunk. Über das jeweilige Senderlogo lässt sich die entsprechende Mediathek öffnen, wo man die einzelne Sendungen und Ausstrahlungen findet und wiedergeben kann. Zudem findet man auf der Sender-Seite ganz oben einen Live-Stream, den man auf dem iPhone 6s dank 3D Touch noch schneller aufrufen kann: Einfach in der Übersicht feste auf ein Senderlogo tippen und schon öffnet sich eine kleine Vorschau. Das macht beinahe noch mehr Spaß als das altbekannte Zappen. (App Store-Link)

King Rabbit 3 viki-iphone-01 Prison Run and Gun 2 CapTune 2

King Rabbit: Der Nachfolger von Furdemption kostet nicht nur 99 Cent, sondern enthält anders als sein Vorgänger auch In-App-Käufe. Die Spielen aber glücklicherweise keine Rolle und auch am tollen Spielprinzip hat sich nichts verändert. Das wichtigste beim Absolvieren der Level ist neben dem Einsammeln von möglichst allen Goldmünzen auch das finale Erreichen einer eingesperrten Hasen-Dame, um ein Level zu beenden. Mit Hilfe von Wischgesten navigiert man das weiße Karnickel durch das unwegsame Gelände. Plattformen mit brüchigen Steinen, todbringende Kreissägen und andere unliebsamen Gegebenheiten machen es dem weißen Kaninchen schwer, bis zum Ende des Levels durchzudringen. Die wichtigen Goldmünzen sind dabei oftmals nicht sofort erreichbar, sondern im Level versteckt. So müssen beispielsweise Holzkisten ins Wasser geschoben oder mit einer Säge geschreddert werden, um die Münzen zu erreichen. Zudem muss man sich in späteren Leveln des komplett in deutscher Sprache lokalisierten King Rabbit vor einem Sensenmann in Acht geben, der dem kleinen Hasen an den Kragen will. (App Store-Link)

Viki: Vor ein paar Jahren war die Universal-App Articles das Maß der Dinge, wenn es um die schicke Anzeige von Wikipedia-Inhalten auf dem iPhone und iPad ging. Leider wird Articles seit einiger Zeit nicht mehr weiter entwickelt und sieht entsprechend angestaubt aus. Für 1,99 Euro gibt es aber endlich wieder eine tolle Alternative im App Store: Viki. Die in mehreren Sprachen nutzbare App, darunter natürlich auch Deutsch, ist in vier Bereiche aufgeteilt. Neben der obligatorischen Suchleiste, über die man Artikel zu einem bestimmten Thema oder zu einer bestimmten Person finden kann, gibt es in Viki drei Reiter: Verlauf, Lesezeichen und Umgebung. Während die ersten beiden Reiter wohl keine große Erklärung benötigen, ist der Umgebungs-Bereich umso interessanter. Viki lässt sich im Quer- und Hochformat nutzen und punktet mit vielen weiteren Details, etwa kleinen Animationen beim Öffnen und Schließen von Fotos. (App Store-Link)

Prison Run and Gun: Alle Fans von Retro-Platformern und Spielen wie League of Evil sollten sich diesen Download nicht entgehen lassen. In insgesamt 30 Leveln gilt es, aus einem Gefängnis auszubrechen. Das ist allerdings alles andere als einfach und daher kann ich beruhigt behaupten, dass man wohl kaum eines der Level im ersten Anlauf bewältigt. In Prison Run and Gun müssen viele kleine Details beachtet werden, die das Spiel zu einer echten Herausforderung machen. Aber fangen wir ganz vorne an: In einem kleinen Tutorial wird in der englischsprachigen App zunächst die Steuerung erklärt: Neben zwei Pfeil-Buttons zur Steuerung gibt es drei Aktionsknöpfe zum Springen, Schießen und Wegwerfen von Waffen. Letzteres ist gar nicht so unwichtig, denn ohne Waffe kann man höher springen und so Abschnitte erreichen, die man mit Waffe gar nicht erreichen kann. (App Store-Link)

CapTune: Die Entwickler von Sennheiser Electronic beschreiben ihre neue iOS-Anwendung mit dem Slogan „Your Music. Your Way.“ und geben damit einen ersten Hinweis auf eine der CapTune-Kernfunktionen. „CapTune ist ein Musik-Player der Premiumklasse und ein leistungsstarkes Tool für die Klangoptimierung Ihres Kopfhörers, mit dem Sie den Sound Ihrer Lieblingsmusik ganz einfach steuern können“, so heißt es daher auch in der App Store-Beschreibung. CapTune vereint einen Music Player, der nicht nur Titel, Alben und Playlists aus der iTunes-Bibliothek unterstützt, sondern auch bereits mit einer Verbindungsmöglichkeit mit dem Streaming-Dienst Tidal daher kommt. Darüber hinaus bietet CapTune einen Echtzeit-Spektrum-Analyzer sowie einen 7-Band-Equalizer und 14-Band-Kurvenequalizer, die beide auch im Querformat genutzt werden können. Verschiedene Equalizer-Presets von Sennheiser-Experten sollen für ein besseres Musikerlebnis sorgen, und eine Soundcheck-Funktion erlaubt es dem Nutzer, personalisierte Klangprofile einzurichten. So bekommt man einen Track mit zwei Klangcharakteristika vorgespielt und muss sich dann in mehreren Schritten für das jeweils bevorzugte Hörbeispiel entscheiden. (App Store-Link)

Der Artikel März 2016: Unsere Highlights aus dem App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Netzfundstück] Warum steigen Nutzer des iPhone 6s auf das iPhone SE um?

iMore hat eine witzige, nicht ganz ernst gemeinte, "Statistik" veröffentlicht. Mit zwinkerndem Auge werden darin die wichtigsten Gründe aufgeführt, warum Nutzer des iPhone 6s auf das kürzlich vorgestellte iPhone SE wechseln. Hauptgrund ist demnach, dass es sich beim iPhone SE vermutlich um das letzte iPhone mit Kopfhöreranschluss handle. Danach folgt die Begründung, dass ein großes Smartphone sowieso schlecht für das bereits geringe Selbstwertgefühl der iPads.

Außerdem wird in der Statistik...

[Netzfundstück] Warum steigen Nutzer des iPhone 6s auf das iPhone SE um?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dino-Alarm! „LEGO Jurassic World“ neu im AppStore

Dino-Alarm! „LEGO Jurassic World“ neu im AppStore

Ganz frisch im deutschen AppStore erschienen ist LEGO® Jurassic World™ (AppStore) von Warner Bros. Entertainment. Das neue Action-Adventure kostet als Universal-App 4,99€, der Download ist rund einen Gigabyte groß.

Im Spiel könnt ihr in die Welt von Jurassic Park eintauchen und die besten Momente aus den legendären Filmen Jurassic Park, Vergessene Welt: Jurassic Park, Jurassic Park III sowie dem füngsten Kino-Hit Jurassic World erleben – allerdings alles im Lego-Klötzchen-Look. Als Lego-Figuren kämpft ihr euch durch die verschiedenen Szenerien auf den Inseln Isla Nublar und Isla Sorna, in der es natürlich nur so vor Dinosauriern wimmelt.
LEGO Jurassic World iOS
Apropos Dinosaurier: auch in ihre Rolle könnt ihr schlüpfen. Insgesamt stehen 20 Dinos zur verfügung, vom entspannten Triceratops bis hin zum gemeingefährlichen Tyrannosaurus Rex. Zudem könnt ihr ihre DNS in Lego-Bernsteinen sammeln, so eure eigene Dinosaurier-Sammlung vervollständigen und sogar ganz neue Sorten züchten.
LEGO Jurassic World iOS
Aktuell hatten wir leider noch keine Gelegenheit, uns einen ausführlicheren Einblick in LEGO® Jurassic World™ (AppStore) zu verschaffen. Dies werden wir aber schnellstmöglich nachholen und euch das neue Action-Adventure im Klötzchen-Format dann noch einmal ausführlich vorstellen. Über den Release seid ihr nun aber schon einmal informiert, falls ihr als Lego- oder Dino-Fan nicht auf unseren ausführlichen Test warten wollt…

LEGO Jurassic World Trailer

Der Beitrag Dino-Alarm! „LEGO Jurassic World“ neu im AppStore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 20 Prozent: Saturn reduziert iTunes Karten

Bei der Elektrokette Saturn lassen sich bis zum 03. April iTunes Karten günstiger kaufen. Der Rabatt stößt zu den Anfang der Woche erwähnten Reduzierungen hinzu.

Saturn reduziert sowohl die 15, 25, 50 als auch die 100 Euro iTunes Karte. Bei der kleinsten Version spart ihr im Markt 1,50 Euro. Die 25 Euro Karte gibt es für 21,25 Euro, die 50 Euro Karte für 42,50 Euro und die 100 Euro Karte für 80 Euro – hier bekommt ihr also volle 20 Prozent abgezogen.

Die iTunes Karten lassen sich bei Saturn nur im Markt vor Ort kaufen. Vergewissert euch am besten noch einmal, ob die Rabatte dort noch gelten. Wer nicht weiß, wo der nächste Saturn in seiner Stadt ist, klickt sich hier zum Marktfinder durch. Mit Dank an Sven für den Hinweis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Größeres Update für Mac-Version von Fantastical

Größeres Update für Mac-Version von Fantastical

Die bekannte Kalender-App kommt in Version 2.2 jetzt direkt mit Exchange-Servern zurecht und liefert auch sonst einige praktische Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So grün sieht sich Apple

Apple war in der Vergangenheit wegen den schlechten Bedingungen bei seinen Zulieferern und Auftragsherstellern stark kritisiert worden. Apple hat sich das zu Herzen genommen und unterzieht seine Partner-Unternehmen nun immer häufiger strengen Audits, die sicherstellen sollen, dass Arbeiter fair behandelt werden und zudem eine Chance auf Weiterbildung haben. Außerdem hat Apple damit begonnen sich verstärkt um den Umweltschutz bei seinen Auftragsherstellern und Zulieferern zu kümmen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adventure Deponia Doomsday im Mac-App-Store erschienen

Anfang März veröffentlichte Daedalic Entertainment den vierten Teil der beliebten Abenteuerspielserie Deponia.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CNBC: iPhone SE in China mit über 3,4 Millionen Vorbestellungen

Apple hat noch keine Verkaufszahlen des vor einer Woche vorgestellten iPhone SE verraten, CNBC will nun aber bereits Details wissen. Sie berichten, dass das iPhone SE alleine in China bereits über 3,4 Millionen Mal vorbestellt wurde. Beliebtestes Modell soll dabei die Variante in Gold mit 1,3 Millionen Vorbestellungen sein, dicht gefolgt von Roségold mit 1,2 Millionen. Vor allem der Preis dürfte ein wichtiger Faktor für...

CNBC: iPhone SE in China mit über 3,4 Millionen Vorbestellungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE im Teardown: Mix aus 5s, 6 und 6s

iPhone SE im Teardown: Mix aus 5s, 6 und 6s

Chipworks hat das neue 4-Zoll-Smartphone von Apple zerlegt – und zeigt, dass sich der Konzern aus verschiedenen Regalen bedient.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sieht Fortschritt bei Zulieferer-Arbeitszeiten

Apple sieht Fortschritt bei Zulieferer-Arbeitszeiten

Im Jahr 2015 sollen sich 97 Prozent der Zulieferer von Apple an die Maximalarbeitszeit von 60 Stunden pro Woche gehalten haben. Es sollen gegenüber dem Jahr 2014 auch weniger Arbeiter entdeckt worden sein, die jünger als 16 Jahre waren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carv: Innovativer Ski-Tracker mit drucksensitiver Sohle & App-Anbindung (Update)

Und schon wieder ein spannendes Kickstarter-Projekt mit einer innovativen Idee. Für alle Skifahrer werfen wir heute einen Blick auf Carv.

Carv Ski Tracker 1

Update am 31. März: Ein kleiner Hinweis an alle Skifahrer, denen es nicht auf ein paar Euro ankommt. Heute läuft die Kickstarter-Kampagne Carv aus. Ich persönlich bin schon sehr gespannt, da ich das Projekt direkt zu Beginn unterstützt habe. Sind noch mehr von euch dabei? Immerhin gibt es bereits weit mehr als 1.000 Unterstützer.

Wie gut informierte appgefahren-Leser wissen, bin ich leidenschaftlicher Skifahrer und nach einer längeren Pause seit drei Jahren wieder regelmäßig auf der Piste unterwegs. Im kommenden Winter werde ich dabei ein neues Gadget mit dabei haben, wenn denn das Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar erreicht wird. Seit heute Morgen bin ich Unterstützer des innovativen Ski-Sensors Carv, auch wenn das leider kein günstiger Spaß wird: Carv kostet inklusive Versand rund 200 Euro, hinzu kommen noch Steuern und Zollgebühren.

Carv besteht aus jeweils zwei Teilen für den linken und rechten Fuß: Zum einen eine Einlegesohle mit 48 Drucksensoren sowie einen Tracker mit Bewegungssensoren, der am Skischuh befestigt wird. Zusammen mit der Bluetooth-Anbindung an das Smartphone kann Carv zahlreiche Daten aufzeichnen und soll dem Skifahrer sogar helfen können, seine Technik zu verbessern.

Carv verbindet mehrere Sensoren miteinander

Carv Ski Tracker 2

Die Idee ist nicht verkehrt, schließlich hängt beim Skifahren sehr viel von der Gewichtsverlagerung im Skischuh und von den Kanten der Ski ab. Mit insgesamt 48 Drucksensoren in jeder Einlegesohle sowie den Bewegungssensoren in den Trackern können diese Werte erstmals anschaulich gemacht und in einer App analysiert werden.

Carv geht sogar noch einen Schritt weiter und verspricht eine Coaching-Funktion in Echtzeit: Mittels der dazugehörigen App bekommt der Skifahrer Audio-Kommentare und wird beispielsweise darauf hingewiesen, in den Kurven mehr Druck nach vorne zu geben. Macht er das, erfolgt sofort die Bestätigung des Carv-Systems. Ob das tatsächlich hilfreich ist, kann ich mir momentan zwar noch nicht ganz vorstellen, ich lasse mich aber gerne eines besseren Belehren.

Spannender finde ich die generelle Aufzeichnung der Daten. So lässt sich am Ende des Skitags ganz schnell feststellen, wie man generell auf dem Ski steht und wie man sich verbessern kann. Zudem sammelt Carv viele weitere Daten, die man auch von herkömmlichen Ski-Apps kennt und erweitert die Daten um weitere wertvolle Informationen, wie beispielsweise die maximale G-Kraft, die maximale Neigung oder die gesamte Carving-Zeit.

Auslieferung soll bis zur nächsten Saison erfolgen

Nutzer einer GoPro-Kamera sollen die Videos der Kamera sogar ganz einfach mit den von Carv gesammelten Daten synchronisieren. Die Daten können dann auf Wunsch in das Video integriert werden, um noch spannendere Videos zu kreieren. Und wenn das noch nich reicht, können die von Carv gesammelten Daten sogar im Rohformat exportiert und analysiert werden.

Ich bin jedenfalls gespannt, ob Carv finanziert wird und wie es sich in der Praxis schlagen wird. Immerhin reicht die Idee für das Produkt bereits bis in das Frühjahr 2014 zurück, zahlreiche Prototypen wurden im vergangenen und aktuellen Winter bereits auf der Skipiste getestet. Die Auslieferung von Carv soll bei erfolgreicher Finanzierung im November 2016 und damit pünktlich zur nächsten Saison erfolgen. Sollte ich mein Exemplar des innovativen Ski-Trackers erhalten, melde ich mich spätestens nach der ersten Abfahrt bei euch.

Carv Ski Tracker 3

Der Artikel Carv: Innovativer Ski-Tracker mit drucksensitiver Sohle & App-Anbindung (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verantwortung der Zulieferer: Apple veröffentlicht Fortschrittsbericht 2016

Im zehnten Fortschrittsbericht über die Verantwortung von Apples Zulieferern für ihre Mitarbeiter und die Umwelt betont Apples COO Jeff Williams besonders einen Wert: 97 Prozent aller Betriebe halten inzwischen die von Apple vorgegebenen Höchstarbeitszeiten für ihre Mitarbeiter von 60 Stunden pro Woche ein. Mehr als 9,2 Millionen Arbeiter seien von Apple über ihre Rechte aufgeklärt worden, über...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf 256GB + 500GB SSD, Drohnen, Actioncams, iPhone-Hüllen, Powerlin-Adapter und mehr

Ein letztes Mal in diesem Monat blicken wir auf die Amazon Blitzangebote des Tages. Der Online-Händler hat sich noch einmal zahlreiche Produkte rausgepickt, um diese zu reduzierten Preisen anzubieten. Für jden Schnäppchenjäger sollte etwas dabei sein. So bedient sich Amazon bei den Blitzangeboten unter anderem an den Kategorien Elektronik & Technik, Heimwerken, Garten, Sport und Kinder).

amazon310316

Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

09:00 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

12:00 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

16:00 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier geht es zur vollständigen Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trotz Link-Bug und Aktivierungsproblem: iOS 9.3 ist stabiler als viele Vorgänger

iOS 9 Thumb

Auch wenn es im Angesicht von Link-Bug und Aktivierungsproblem schwer fällt zu glauben, iOS 9.3 ist eines der stabilsten iOS-Release seit Jahren, wenigstens was die Absturzhäufigkeit von Apps angeht. Wie sind eure Eindrücke?

Nach einer guten Woche am Markt ist iOS 9.3 erfreulich stabil,