Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.374 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Finanzen
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Fotografie
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Finanzen
8.
Unterhaltung
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Andreas Gabalier
9.
Genetikk
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Andreas Gruber
5.
Judy Astley
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Simon Beckett
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 23:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

333 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

16. März 2016

Apple zur EU: „Wir haben jeden Cent der fälligen Steuern bezahlt“

Schon seit einiger Zeit sind die Steuerpraktiken von Apple, Google, IKEA, McDonalds und weiterer Unternehmen der EU-Kommission ein Dorn im Auge. Ein Ermittlungsverfahren wurde bereits eingeleitet, allerdings dürfte bis zum Urteil noch einige Zeit vergehen. Zunächst einmal hat die EU Vertreter der Betoffenen Unternehmen geladen, damit diese vor der Kommission ihre Aussage machen können.

eu

„Wir haben jeden Cent der fälligen Steuern bezahlt“

Jedes Unternehmen strebt danach, so wenig Steuern wie möglich zu zahlen und mit diversen Steuervermeidungstricks ist es lukrativ, einen Firmensitz in Irland zu haben. Dies handhabt Apple bereits seit Jahrzehnten so. Irland wird seitens der EU-Kommission wiederum vorgeworfen, dass man Apple bevorzugt und dem Unternehmen einen besonders niedrigen Steuersatz zahlen lässt.

Nun fand die erste Anhörung vor der EU-Kommission in Brüssel statt und dass Unternehmen hat klar zu verstehen gegeben, dass man jeden Cent der fälligen Steuern bezahlt habe, so Bloomberg.

“We feel that we’ve paid every cent of tax that is due in Ireland,” Kearney said at the European Parliament in Brussels. “We don’t feel that there has been state aid involved and I suppose we look forward to that outcome happening at the end of the day and being vindicated in that way. I would say that the Irish government also agrees with that view.”

Zudem betonte Cathy Kearny, Apple Vice President der Apple Niederlassung in Cork, dass man, egal wie die EU entscheidet, Irland weiter verbunden bleibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blizzard gibt Update für Warcraft 3 und Diablo II frei

Fast 14 Jahre ist es her, dass Blizzard mit Warcraft 3 einen neuen Teil der beliebten Serie auf den Markt brachte. Damals war der iPod noch fast unbekannt, der iTunes Store nicht geboren, Apple hatte vor nicht allzu langer Zeit das neue Mac OS X vorgestellt und Tim Cook hielt die Position des "Apple Sales Chief" inne. Recht überraschend hat Blizzard jetzt aber noch ein Update für den betagten S...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Irland: EU will weitere Unterlagen

Apple - Logo

Die zuständige EU-Kommission untersucht im Moment, ob die irische Regierung Apple und weiteren Großunternehmen Steuererleichterungen gewährt hat, die gegen das EU-Recht verstoßen. In diesem Punkt gibt es zwei neue und interessante Meldungen zu machen. EU möchte weitere Unterlagen zum Apple-Fall Zum einen ist es so, dass die EU-Kommission glaubt, dass noch Unterlagen fehlen, die zur (...). Weiterlesen!

The post Apple und Irland: EU will weitere Unterlagen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Welt-Abo gratis für Telekom-Kunden, Day One 2 lernt deutsch

AppSalat am 16.03.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Donnerstag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Waze integriert Fahrtenplaner. Die Karten- und Navi-App Waze plant für euch nun die Fahrten zu bestimmten Terminen – auch unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage. Ihr könnt euch dann auch via Push an die Fahrt erinnern lassen.

WP-Appbox: Waze - GPS, Karten & sozialer Verkehr (Kostenlos, App Store) →

komoot fit für dem Frühling. Die Wander- und Radfahrsaison steht an: Die passende App komoot hat sich dafür nun gerüstet und macht es leichter, neue Touren zu finden. Ihr könnt euch von anderen Routen inspirieren lassen und per Filter eingrenzen.

WP-Appbox: komoot - Fahrrad & Outdoor Routenplaner für deine Wanderung, Mountainbike Routen und Rennrad Touren (Kostenlos, App Store) →

Day One 2 lernt deutsch. Die Tagebuch-App Day One 2 verfügt jetzt neben deutscher Lokalisierung auch über den Login via Apple ID Weiters hat man viele kleinere Funktionen ergänzt.

WP-Appbox: Day One 2 Tagebuch + Notizen (4,99 €, App Store) →

Sputnik Eyes derzeit gratis. Das Spiel für Puzzle-Freunde lässt sich derzeit gratis im App Store abholen. Sputnik Eyes solltet ihr daher unbedingt einmal ausprobieren.

WP-Appbox: Sputnik Eyes (Kostenlos, App Store) →

Welt Digitial Abo gratis für Telekom-Kunden. Kunden der deutschen Telekom haben wieder Grund zur Freude: Sie können das Abo der Welt Digital plus ePaper für drei Monate kostenlos ausprobieren. Aber: Wer dann nicht rechtzeitig kündigt, muss die regulär anfällig 22 Euro im Monat zahlen. Infos gibt es auf der Webseite der Telekom. Auf dem iPhone und iPad macht die Zeitung übrigens eine recht gute Figur.

WP-Appbox: WELT Edition - Digitale Zeitung (Kostenlos, App Store) →

iOS Rabatte des Tages

„Kasa Defteri“ (iPhone) – gratis statt €5,99.

WP-Appbox: Kasa Defteri (Kostenlos, App Store) →

„HabitMaster – Habit Maker…“ (Universal) – €1,99 statt €2,99.

WP-Appbox: HabitMaster - Habit Maker & Tracker (1,99 €, App Store) →

„Fotografias – 100 megapixels“ (Universal) – €2,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Fotografias - 100 Megapixel (2,99 €, App Store) →

„MobileOffice – Word…“ (Universal) – €2,99 statt €7,99.

WP-Appbox: MobileOffice - Microsoft Office Viewer, Textverarbeitung und PDF-Mak (2,99 €, App Store) →

„YepNoteS – Note, Memo, Task…“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: YepNoteS - Note, Memo, Task and To-do list (1,99 €, App Store) →

„IMA Service App“ (Universal) – gratis statt €4,99.

WP-Appbox: IMA Service App (Kostenlos, App Store) →

„Remind Now !“ (iPhone) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: Rappel Now ! (Kostenlos, App Store) →

„PianoPass – Password…“ (Universal) – €0,99 statt €1,99.

WP-Appbox: PianoPass - Password Manager Pro (0,99 €, App Store) →

„DoitQUICKLY: Deadline…“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: DoitQUICKLY: Die Termin Erinnerung mit Alarm (1,99 €, App Store) →

„Navicat for PostgreSQL -…“ (Universal) – €15,99 statt €19,99.

WP-Appbox: Navicat for PostgreSQL - Ihr mobiler Datenbank Verwaltungs GUI Client (15,99 €, App Store) →

„Tool Mix Pro“ (Universal) – €0,99 statt €2,99.

WP-Appbox: Hilfsmittel Set Pro (0,99 €, App Store) →

„Navicat for MySQL – your…“ (Universal) – €15,99 statt €19,99.

WP-Appbox: Navicat for MySQL - Ihr mobiler Datenbank Verwaltungs GUI Client (15,99 €, App Store) →

„P Stopwatch“ (iPhone) – gratis statt €0,99.

WP-Appbox: P Stopwatch (Kostenlos, App Store) →

„PDF Tools – Annotate PDF,…“ (Universal) – €1,99 statt €5,99.

WP-Appbox: PDF Tools - Annotate PDF, Sign & Send Docs, Fill out PDF Forms and Convert Office Docs to PDF (1,99 €, App Store) →

„ActionTree“ (iPhone) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: ActionTree (Kostenlos, App Store) →

„Clear Ad Blocker: No…“ (iPhone) – €0,99 statt €2,99.

WP-Appbox: Clear Ad Blocker: No Tracking, No Ads, Fast Browsing, Simple to use (0,99 €, App Store) →

„Paint Classic“ (iPad) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Paint Classic (Kostenlos, App Store) →

Mac Rabatte des Tages

„Ludo Online“ kostet nichts statt €0,99.

WP-Appbox: Ludo Online (Kostenlos, Mac App Store) →

„STEM Islands. Movement and…“ kostet €1,99 statt €2,99.

WP-Appbox: STEM Islands. Movement and Sound (1,99 €, Mac App Store) →

„Icons Maker“ kostet €0,99 statt €1,99.

WP-Appbox: Icons Maker (0,99 €, Mac App Store) →

„My Net – Network Scanner“ kostet nichts statt €4,99.

WP-Appbox: My Net - Network Scanner (Kostenlos, Mac App Store) →

„KeepFocus: Delightful Time…“ kostet €0,99 statt €7,99.

WP-Appbox: KeepFocus: Delightful Time Manager (0,99 €, Mac App Store) →

„Locader – Changing…“ kostet €0,99 statt €2,99.

WP-Appbox: Locader – Ändern Tapete basierend auf dem Standort (0,99 €, Mac App Store) →

„File Favorites“ kostet €6,99 statt €9,99.

WP-Appbox: File Favorites (6,99 €, Mac App Store) →

„iMindQ“ kostet €74,99 statt €94,99.

WP-Appbox: iMindQ (74,99 €, Mac App Store) →

„3D Molecules Edit & Test“ kostet nichts statt €3,99.

WP-Appbox: 3D Molecules Edit & Test (Kostenlos, Mac App Store) →

„Real Translator“ kostet €2,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Real Translator (2,99 €, Mac App Store) →

„Blurate“ kostet nichts statt €15,99.

WP-Appbox: Blurate (Kostenlos, Mac App Store) →

„M3 Data Recovery“ kostet nichts statt €59,99.

WP-Appbox: M3 Data Recovery (Kostenlos, Mac App Store) →

„Mi maze“ kostet nichts statt €4,99.

WP-Appbox: Mi maze (Kostenlos, Mac App Store) →

„ZipTool“ kostet nichts statt €0,99.

WP-Appbox: ZipTool (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überleben dank Apple-Watch: Armband AliveCor Kardia gegen Herzinfarkte

Die Apple Watch kann nur den Puls kontrollieren, aber ein neues Armband von AliveCor macht die Smartwatch zum medizinischen Instrument, mit dem ein EKG abgeleitet werden kann. Das könnte vielen Menschen mit Herzproblemen das Leben retten - denn die dazugehörige App steht im Kontakt mit dem behandelnden Arzt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pro-Apple Protest mit Unterstützung von tausenden Kommentaren geplant

Die Streitigkeiten zwischen Apple und dem FBI haben hohe Wellen geschlagen. Die Unterstützung, die Apple von Mitbewerbern, Sicherheitsexperten und Fans erfährt, verdeutlicht, wie wichtig der Datenschutz uns Nutzern ist.

Dies bewies auch die Protestgruppe Fight for the Future, als sie im letzten Monat vor dem FBI Hauptquartier und Apple Retail Stores demonstrierten. Anläßlich der nächsten Apple/FBI Anhörung am 22. März, plant die Gruppe eine erneute öffentliche Versammlung.

Apple FBI Protest

Den Stimmen Gehör verschaffen

Für den Protest wurde eine Online-Kampagne auf der Webseite SaveSecurity.org gestartet, die es Interessierten erlaubt, Kommentare zu hinterlassen. Die Kommentare werden anschließend am 22. März vor dem Gebäude des U.S. Bezirksgerichts in Riverside präsentiert.

Die Protestgruppe hat sich in der Vergangenheit nicht nur für Apple stark gemacht, auch an den Protesten gegen die Gesetzentwürfe Stop Online Piracy Act (SOPA) und PROTECT IP Act (PIPA) waren sie verstärkt beteiligt, um der Online-Zensur entgegenzuwirken. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blizzard exhumiert "Warcraft III": Update für Echtzeitstrategie-Klassiker veröffentlicht

Nachdem Spieleentwickler Blizzard erst am Wochenende einen Patch für das 16 Jahre alte "Diablo II" veröffentlicht hat und damit das betagte Spiel wieder mit aktuellen Systemen kompatibel ist, folgte heute ein entsprechender Patch für "Warcraft III". Der Echtzeitstrategie-Klassiker ist 2002 erschienen und wurde ebenfalls bereits seit einigen Jahren nicht mehr aktualisiert.

Gemeinsam mit dem neuen Update kommt auch ein neuer Installer, der auch unter OS X Yosemite und OS X El Capitan...

Blizzard exhumiert "Warcraft III": Update für Echtzeitstrategie-Klassiker veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Leak zeigt erneut überarbeiteten Antennenstreifen, Hinweis auf 256-GB-Modell

Das iPhone 7 wird wahrscheinlich nicht mehr die hässlichen Antennenstreifen wie das iPhone 6s besitzen. Stattdessen lagert Apple sie an den Rand des Metallgehäuses aus, wo sie optisch weniger stören. Ein entsprechendes Foto ist als neuer iPhone 7 Leak aufgetaucht. Vermutlich wird es auch ein iPhone 7 mit 256 GByte Speicher geben, wie eine andere Quelle berichtet. So könnte das iPhone 7 auch dünner werden als das iPhone 6s.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Promi-Nacktfotos: Angeklagter bekennt sich schuldig

2014 sorgte ein Datendiebstahl für Schlagzeilen. Im Internet wurden zahlreiche Nacktfotos von Promis veröffentlicht, die aus iCloud-Konten entwendet wurden. Der Angeklagte, der sich vor US-Gerichten verantworten muss, bekannte sich nun als schuldig. Ihm drohen im schlimmsten Fall bis zu fünf Jahre Haft.

Kurz nach Veröffentlichung der Bilder im August...

Promi-Nacktfotos: Angeklagter bekennt sich schuldig
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 mit 256 GB Speicheroption?

Bereits im Januar berichteten Quellen aus der Apple Zulieferkette, dass wir ein iPhone 7 Plus mit einer 256 GB Option erwarten könnten. Nun bringt die italienische Webseite HDblog, mit Fotos eines neuen Speicherchips von SanDisk, das Thema erneut auf den Gerüchte-Tisch.

SanDisk iphone 7 256GB

Oben, der neue 256 GB NAND Flash Chip / unten, das alte 64 GB Modell

256 GB im Kompaktformat

Die veröffentlichten Fotos zeigen einen 256 GB NAND Flash Memory Chip von SanDisk. Dieser könnte im iPhone nicht nur für mehr Speicherplatz sorgen, sondern auch mehr Raum für den Akku und andere Bauteile bieten.

Wie auf einem Foto zu erkennen ist, wurde der neue 256 GB Chip, im Vergleich zu einem älteren 64 GB Modell, merklich verkleinert. In Anbetracht, dass ein neues iPhone Lineup wohlmöglich etwas dünner werden wird und einen 3.100 mAh Akku haben könnte, ist der Gedanke eines platzsparenden Speicher-Chips nicht abwegig.

SanDisk iphone 7 256GB 2

Apple hatte schon für das iPhone 5, iPhone 6 und iPhone 6 Plus auf Speicher von SanDisk zurückgegriffen. Andere Modelle wurden von Samsung, SK Hynix und Toshiba ausgestattet.

Bei dieser Gelegenheit stellt sich auch die Frage, ob Apple weiterhin eine 16 GB Variante für des iPhone 7 Plus anbieten wird. Im Falle einer möglichen 256 GB Option, wäre es durchaus denkbar, dass die Auswahl erst bei 32 GB beginnt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus: Gerüchte um XXL Akku und 256 GB Speicher

Umso näher der iPhone 7 Launch kommt, umso mehr Gerüchte tauchen auf.

Jetzt gibt es neue Spekulationen zu den Spezifikationen. Reichen Euch 128 GB nicht, um all Eure Apps, Fotos und sonstige Daten zu speichern? Das iPhone 7 Plus soll angeblich bis zu 256 GB bieten.

iPhone 7 leak

iPhone 7 Plus mit größerem Akku und mehr Speicher?

Zusätzlich dazu könnte das größere Gerät auch einen größeren Akku bieten. Die Kapazität soll auf 3100 mAh steigen. Das wären 350 mAh mehr als beim aktuellen Modell. Wie es beim kleineren iPhone aussieht, ist aktuell noch nicht bekannt, berichtet die chinesische Seite MyDrivers.

256 GB und XXL-Akku – ein Kaufargument, wenn es so kommen würde?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

komoot 8.0: Rad- und Wanderführer mit noch mehr Touren, Kollektionen & 3D Touch

Der astronomische Frühlingsanfang ist am 20. März 2016. Zeit wieder aktiv zu werden und das Rad auszuführen. Mit komoot findet ihr die richtigen Rad- und Wanderwege.

komoot

Ab sofort kann der Rad- und Wanderführer komoot (App Store-Link) in Version 8.0 aus dem App Store geladen werden. Der Download richtet sich an Personen, die gerne wandern oder mit dem Rad an der frischen Luft unterwegs sind. komoot ist im Download 43,4 MB groß, weitere Offline-Karten können kostenpflichtig nachgeladen werden.

Nach der Installation des kostenfreien Updates lassen sich beliebte Touren noch besser ausfindig machen. Die Touren der komoot Community lassen sich nach Dauer, Schwierigkeit, Sportart und ÖPNV-Anschluss filtern. Ebenfalls neu sind die sogenannten „Collections“, die handverlesene Routen und Highlights zeigen. Verfügbar sind Touren am Bodensee, in den Pyrenäen oder durch den Nationalpark Hainich.

Kollektionen zeigen tolle neue Touren

Mit der Highlight-Suche gelangt ihr noch schneller zu echten Empfehlungen anderer Nutzer. Ihr könnt die Routen einfach übernehmen oder diese nach den eigenen Wünschen anpassen. Überarbeitet wurden zudem die Timeline der geplanten Touren, des Weiteren könnt ihr eine Aufzeichnung per 3D Touch auf dem App-Icon beginnen, ohne die App geöffnet zu haben.

komoot apple watch

Besonders praktisch finde ich die Möglichkeit, die Touren auch auf der Apple Watch zu starten und dort die Navigationsanweisungen zu erhalten. Wer sein iPhone beispielsweise nicht am Rad befestigen möchte, kann so direkt am Handgelenk sehen, wann und wo abgebogen werden muss.

Alle Karten kosten in komoot 29,99 Euro

komoot ist dabei zwar ein Gratis-Download, allerdings müssen die verschiedenen Regionen per In-App-Kauf freigeschaltet werden. Berlin, Hamburg oder Rügen kostet je 3,99 Euro, größerer Regionen schlagen mit 8,99 Euro zu Buche. Für einmalige 29,99 Euro gibt es das Komplettpaket mit allen Regionen, Neukunden können eine Region gratis installieren.

Mit den neuen Empfehlungen könnt ihr immer wieder neue Orte, Routen und Touren entdecken. Das Wetter wird aktuell wieder besser, einer Tour steht demnach nichts mehr im Weg. Mit komoot seid ihr bestens gerüstet und kommt immer sicher am Ziel an.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel komoot 8.0: Rad- und Wanderführer mit noch mehr Touren, Kollektionen & 3D Touch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was wird das iPad Pro Mini wohl kosten?

9.7-inch-iPad-Pro-case

Wahrscheinlich wird in wenigen Tagen ein neues iPad auf den Markt kommen und dieses iPad wird auch ein sehr großer Sprung in der Ära des iPad Airs sein. Viele neue Features werden dazukommen und dies wird natürlich auch den Preis des Gerätes weiter in die Höhe treiben. Aus diesem Grund haben wir uns nun die Frage gestellt, wie teuer solch ein iPad Pro Mini überhaupt werden könnte und was die Kunden bereit sind dafür überhaupt zu bezahlen. Grundsätzlich ist zu erwarten, dass das iPad Pro Mini keine 499 US-Dollar kosten wird, sondern erst bei einem Preis von 549 oder 599 US-Dollar beginnen wird. In Europa würde dies einen Startpreis von 599 bzw. 649 Euro ergeben.

Apple wird hier versuchen, nochmals mehr aus dem iPad-Bereich zu schlagen, als es jetzt schon der Fall ist, um die schwindenden Verkaufszahlen zu kompensieren. Aus diesem Grund könnte Apple sogar den Schritt gehen und mit einer 32 GB-Variante beginnen, um die Kunden besser ködern zu können. Alles in Allem werden wir in Österreich sicherlich zwischen 600 und 700 Euro für das kleine iPad Pro Mini hinlegen müssen. Die LTE-Variante wird dann irgendwo bei 849 Euro liegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Let us loop you in": Apple versendet Einladungen für Event am 21. März

Die Spatzen pfiffen es in den vergangenen Wochen bereits von den Dächern: Apple wird am 21. März seine nächste Keynote abhalten. Der Titel auf der Einladung lautet "Let us loop you in" (zu Deutsch etwa "Lass uns dich auf dem Laufenden halten"). Die Einladung ist in den Farben Space-Gray, Silber, Gold und Roségold gehalten – das angeblich erscheinende neue 4-Zoll-iPhone soll in diesen vier Farben erhältlich sein.

Ebenfalls vorgestellt werden soll ein neues iPad – angeblich eine Art iPad Pro...

"Let us loop you in": Apple versendet Einladungen für Event am 21. März
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

11 wirklich raffinierte Komplikationen für deine Apple Watch

Mit der Veröffentlichung von watchOS 2 führt Apple nicht nur native Apps für die Apple Watch ein, sondern gab auch die Zifferblätter für Komplikationen von Drittanbietern frei. Leider  nutzen diese neue Schnittstelle momentan noch sehr wenige Entwickler, aber wir möchten euch dennoch einen ersten Überblick über ein paar verfügbare Apps und ihre äußerst raffinierten Komplikationen geben. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PassPGen 2.2.1 - $2.99



PassPGen creates as many random pass codes of any length you like, and stores them as a text file in ASCII or UTF8.



Version 2.2.1:
  • Bug fixes


  • OS X 10.6 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster iOS-Trojaner entdeckt

Die Sicherheitsforscher von Palo Alto Networks haben nicht nur vor wenigen Tagen den Verschlüsselungstrojaner „KeRanger“ im OS X BitTorrent Client Transmission entdeckt, sondern sind nun auch über den ersten iOS-Trojaner gestolpert.

viele_apps

Erster iOS-Trojaner entdeckt

Am heutigen Tag meldet sich Palo Alto Networks erneut zu Wort und berichtet, dass man den ersten iOS-Trojaner entdeckt habe, der sich ohne Enterprise-Zertifikat selbst installiert. Dieser wurde auf den Namen AceDeceiver getauft. Im Gegensatz zu früherer iOS-Malware, die Enterprise-Zertifikate missbrauchte, kann sich AceDeceiver ganz ohne Enterprise-Zertifikat installieren. Die Angreifer nutzen dabei Designfehler in Apples DRM-Schutzmechanismus (Digital Rights Management)  FairPlay, um schädliche Apps auf iOS-Geräten zu installieren, unabhängig davon, ob sie jailbroken sind.

Die von AceDeceiver genutzte Technik wird als „FairPlay Man-In-The-Middle“ (MITM) bezeichnet und wird bereits seit 2013 verwendet, um Piraterie-IoS-Apps zu verbreiten. Dies ist aber das erste Mal, dass Palo Alto Networks beobachtet hat, dass die MITM-Technik zur Verbreitung von Malware eingesetzt wird. Für Apple wird es nicht einfach sein, diese Angriffstaktik dauerhaft zu unterbinden.

Es heißt

Drei verschiedene iOS-Apps aus der AceDeceiver-Familie sind zwischen Juli 2015 und Februar 2016 in den offiziellen App Store hochgeladen worden, und alle gaben vor Wallpaper Apps zu sein. Diese Apps haben Apples Code-Review mindestens sieben Mal erfolgreich umgangen mittels eines Verfahrens ähnlich dem von ZergHelper, bei dem das Verhalten der App je nach physischer geografischer Region, in der sie ausgeführt wird, angepasst wird. In diesem Fall zeigt AceDeceiver nur schädliches Verhalten, wenn sich der Benutzer in China befindet, aber dies wäre für die Angreifer jederzeit einfach zu ändern.
Die bösartigen iOS Apps stellen eine Verbindung zu einem Drittanbieter-App-Store her, der vom Autor kontrolliert wird und bieten iOS Apps oder Spiele zum Download an. Benutzer werden dazu gebracht, ihre Apple-IDs und Passwörter für mehr Funktionen einzugeben. Diese Anmeldeinformationen werden verschlüsselt zum C2-Server von AceDeceiver hochgeladen. Palo Alto Networks identifizierte auch einige frühere Versionen von AceDeceiver vom März 2015, die aber Enterprise-Zertifikate aufwiesen.

Palo Alto Networks´ Analyse von AceDeceiver deutet darauf hin, dass sich der FairPlay-MITM-Angriff zu einem weiteren beliebten Angriffsvektor für Nicht-jailbroken-iOS-Geräte entwickeln wird. Dies würde eine Bedrohung für Apple-Nutzer weltweit bedeuten. Palo Alto Networks hat IPS-Signaturen veröffentlicht (38914, 38915) und hat seinen URL-Filter und Threat Prevention aktualisiert, um Kunden vor dem AceDeceiver-Trojaner und vor der FairPlay-MITM-Angriffstechnik zu schützen. Palo Alto Networks WildFire erkennt alle Windows Clients von Aisi Helper als bösartig. Darüber hinaus empfiehlt Palo Alto Networks Benutzern, die nach März 2015 von Aisi Helper den Windows-Client oder iOS Apps installiert haben, diese Software und Apps sofort zu entfernen sowie ihre Apple-ID-Passwörter zu ändern. Darüber hinaus legt Palo Alto Networks iOS-Nutzern nahe, Zwei-Faktor-Authentifizierung für ihre Apple-IDs zu aktivieren.

Palo Alto Networks empfiehlt Untenehmen zu überprüfen, ob irgendeine iOS App auf verwaltete Apple-Geräte mittels dieser Kennungen installiert wurde: com.aisi.aisiring, com.aswallpaper.mito und com.i4.picture. Da sich AceDeceiver auch über Enterprise-Zertifikate verbreitet, sollten Unternehmen auch nach unbekannten oder ungewöhnlichen Profilen Ausschau halten. Bis jetzt kommt der gesamte schädliche Datenverkehr von oder fließt zu Subdomains unter i4[.]cn. Unternehmen können auch auf entsprechenden Netzwerkverkehr achten, um potenzielle Aktivitäten von AceDeceiver zu identifizieren.

An dieser Stelle nochmal der Hinweis, aktiviert die Zwei-Faktor-Authentifizierung für eure Apple-IDs.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EZipMaker 1.6.2 - $3.99



EZipMaker zips files and encrypts them with a user-selectable password. All done with only OS X's built-in tools.



Version 1.6.2:
    Works with multiple files Make multiple or single archive Drains long file paths Enhanced user experience


    OS X 10.6 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Apple arbeitet an Verschärfung der iCloud-Sicherheit

Tech-Journalist Walt Mossberg stellte erst kürzlich fest, dass die iCloud ein "Schlupfloch" im iOS-Sicherheitskonzept sei. Während die Nutzerdaten am iPhone für Apple unzugänglich sind, gilt das für die in der iCloud gespeicherten Daten nicht unbedingt. Dies soll sich nun ändern, wie das...

WSJ: Apple arbeitet an Verschärfung der iCloud-Sicherheit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CeBit 2016: humanoide Roboter

Viele können mit der Firma namens Aldebaran vermutlich nur wenig anfangen. Auch der Name „Pepper“ wird wahrscheinlich noch nicht viel helfen. Gemeint ist ein kleiner humanoider Roboter, den viele bestimmt schon mal in einem Video gesehen haben und unter anderem auch auf der CeBiet vorgestellt wird. 

Peppers Größe ist bewusst kleiner als ein Mensch, damit der Roboter nicht überlegen wirkt.

Peppers Größe ist bewusst kleiner als ein Mensch, damit der Roboter nicht überlegen wirkt.

Für alle, die Pepper nicht kennen: Er wurde von Julien Seret entwickelt und ist ein Roboter, der menschliche Gefühle erkennt. Dies geschieht dank Mikrofonen, die Gefühle aus der Stimme erkennen, mittels Kameras, die die Gesichtszüge analysieren und dank ausgeklügelter Software.

Mit dieser Ausstattung soll er den Menschen helfen, die täglichen Aufgaben zu erledigen, oder diese zum Teil zu übernehmen. So arbeitet die Firma Aldebaran beispielsweise zusammen mit Nespresso. Die Roboter helfen dabei, Kaffeemaschinen zu verkaufen und Kaffe zu servieren. Dies macht er auch in Videos ganz gut, auf der Messe war er allerdings aufgrund der großen Menschenmenge, die um den Roboter stand dann doch etwas verwirrt. Auch das noch nicht aufgeladene deutsche Sprachpaket hat die Situation für den Roboter nicht gerade vereinfacht. Bis man den Roboter allerdings als echten Gesprächspartner verwenden kann, ist es noch ein weiter Weg.

In Japan ist Pepper schon ein großer Erfolg, allerdings ist man in Japan generell einfacher für Roboter zu begeistern. Hierzulande ist Pepper dagegen wenn überhaupt zunächst nur für den B2B-Bereich geeignet, da er für den Endanwender mit 20.000$ dann doch zu teuer ist.

Wie menschlich findet Ihr Peppers Aussehen, abgesehen von seiner Größe und den Beinen?

Via

The post CeBit 2016: humanoide Roboter appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erweiterte Kamera-Unterstützung für Fotosoftware Photoshop Lightroom

Adobe hat heute Photoshop Lightroom 6.5 und Photoshop Lightroom CC 2015.5 veröffentlicht. Die Updates bieten Herstellerangaben zufolge erweiterte Unterstützung für Kameraformate und Objektive sowie Fehlerkorrekturen.

Neu unterstützte RAW-Formate:









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

defaults 2.1.7 - $3.99



defaults helps restore sanity when deleting preference files does not reset an application's settings. It helps by resetting the application's defaults entry. The program shows the index of defaults, and provides for importing, deleting, or reading them. Alternatively, it allows you to choose a preference file for importing, deleting, or reading to "defaults".



Version 2.1.7:
  • Performance improvements


  • OS X 10.6 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slide the Shakes: Witziges Gratis-Spiel bekommt neue Level & Rezepte

Die kostenlose Universal-App Slide the Shakes habe ich in den vergangenen Wochen immer mal wieder auf meinem iPhone gestartet. Jetzt gibt es neue Level.

Slide the Shakes 3

Oftmals sind es die einfachen Ideen, die im App Store besonderen Erfolg haben. Slide the Shakes (App Store-Link) hat nicht nur mir richtig gut gefallen, sondern kommt auch bei den Nutzern sehr gut an. Im App Store gibt es für das kostenlose Spiel derzeit viereinhalb Sterne. Das liegt wohl nicht nur an der witzigen Spielidee, sondern auch an dem mehr als fairen Bezahlmodell. Lediglich, wenn man ein Level überspringen möchte, wird man mit 99 Cent zur Kasse gebeten. Echte Zocker versuchen es stattdessen einfach noch ein Mal.

Die Spielregeln der Universal-App sind schnell erklärt: Vermutlich sehr lecker schmeckende Milchshakes müssen so über die Theke geschubst werden, dass sie in einem grünen Bereich stehen bleiben und nicht herunterfallen. Dazu zieht man den Finger nach hinten und lädt einen Energiebalken auf. Sobald man den Finger vom Display löst, macht sich der Milchshake auf den Weg.

Natürlich ist das nicht ganz so einfach, denn neben Hindernissen gibt es im Laufe der Zeit auch immer mehr Gefahren. Dran bleiben lohnt sich allerdings: Für fünf erfolgreich absolvierte Level gibt es in Slide the Shakes echte Rezepte zum selber Mixen. So könnt ihr am Wochenende auf der nächsten Party direkt bei euren Freunden oder der Familie punkten.

Slide the Shakes bekommt eine Oster-Überraschung

In den gestern Abend veröffentlichten 25 neuen Leveln gibt es in Slide the Shakes sogar eine Oster-Überraschung. Ob dieser Milchshake etwa mit Eiern zu tun hat? Wir wissen es nicht. In der Update-Beschreibung werden aber zumindest zwei weitere der insgesamt fünf neuen Rezepte verraten: Mit im Spiel sind nun unter anderem ein Kürbiskuchen-Shake und ein Lavendel-Milchtee.

Das klingt ausgefallen, hat aber durchaus Potenzial. Nur eines solltet ihr bitte beachten: Schubst eure Milchshakes Zuhause nicht über den Küchentisch – denn das kann durchaus böse Folgen haben, wie das Video im Anschluss zeigt.

Der Artikel Slide the Shakes: Witziges Gratis-Spiel bekommt neue Level & Rezepte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Kardia Band nimmt EKG auf, warnt vor Vorhofflimmern

Einen Pulsmesser hat die Apple Watch ja schon und Gerüchten zufolge hätte sie noch viel mehr können sollen, was dann aber an der Machbarkeit oder regulatorischen Hindernissen (vorerst) gescheitert ist. AliveCor stellt nun ein Armband vor, das ein EKG ableiten kann.

kardia-band

Das neue Armband heißt „Kardia Band“ und soll EKGs ableiten können. Die Firma, die es herstellt, ist nicht ganz unbekannt, denn AliveCor hat sich bereits mit Hüllen für iPhone und Android-Geräte einen Namen gemacht, die dasselbe können. Das Armband für die Apple Watch hat dabei natürlich den Vorteil, dass man immer in der Lage ist, ein EKG aufzuzeichnen.

Hilfe bei Herzkrankheiten

Das Armband könnte für all diejenigen interessant sein, die mit Herzkrankheiten zu kämpfen haben. Ärzte sind dabei immer schnell zu sagen, dass man beim „nächsten Anfall“ ins Krankenhaus fahren soll, um ein EKG aufzuzeichen – aber gerade bei Krankheiten, die nur schubweise auftreten, ist das oft leichter gesagt als getan. Denn bis man im Krankenhaus verkabelt ist, ist der Anfall womöglich schon vorbei.

Laut Hersteller kann das Armband-EKG per Knopfdruck aktiviert werden und dann bestimmte unschöne Unregelmäßigkeiten wie Vorhofflimmern erkennen und Alarm schlagen. Die Daten können sogar direkt an einen Arzt übermittelt werden. Die App, die sich dafür verantwortlich zeichnet, arbeitet mit HealthKit zusammen und kann ihre Daten folgerichtig in der Health-App niederschreiben.

Wie PocketNow berichtet, soll der Preis bei 200 Pfund liegen (knapp 260 Euro). Wann das Kardia Band zu kaufen sein wird, ist noch nicht bekannt – aber von einer Markteinführung in den nächsten zwei Monaten ist die Rede.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Whiteday: neues Horror-Adventure in einer koreanischen Schule

Whiteday : a labyrinth named school (AppStore) ist ein vor wenigen Tagen neu im AppStore erschienenes Horror-Adventure. Zuvor gab es den Titel von südkoreanischen Entwickler Roi Games bereits für PC. Für iPhone und iPad kostet der Download 3,99€.

Nach dem 100 Megabyte großen Download könnt ihr aber leider nicht gleich loslegen, sondern es werden noch minutenlang weitere Ressourcen heruntergeladen und entpackt – insgesamt rund 2 Gigabyte. Danach kann das Horror-Adventure losgehen. Ihr schlüpft in die Rolle eines schüchternen Schülers, der am Nachmittag die Liebe seines Lebens trifft. Die Angebetete lässt bei eurer kurzen Begegnung ein Schulheft zurück, dass ihr ihr als Gentleman nun abends in der Schule vorbeibringen wollt.

Doch die Schule scheint keine ganz gewöhnliche Schule zu sein, sondern wirkt finster und geheimnisvoll – und sperrt euch auch noch ein. Auf Ihrer Suche nach dem Ausgang trefft ihr auf gruselige Gestalten und andere (meist weibliche) Schüler, mit denen ihr euch unterhalten und interagieren könnt. Dabei kommt ihr auch Schritt für Schritt dem Mysterium, welches das alte Gemäuer umgibt, näher.

Whiteday ist zum Gruseln

Typisch für ein Point-and-Click-Adventure findet ihr in den vielen Räumen der Schule unterschiedliche Gegenstände, die euch an anderer Stelle in der Geschichte beim Vorankommen weiterhelfen. Hier ist durchaus etwas Gehrinschmalz nötig, um die richtigen Dinge im passenden Moment einzusetzen. Und flinke Beine, um den gruseligen Phänomenen zu entkommen.

Whiteday : a labyrinth named school (AppStore) ist ein Premium-Download und mit deutschen Untertiteln versehen. Zudem bietet es vier Schwierigkeitsgrade und insgesamt acht unterschiedliche Enden – je nachdem welche Entscheidungen ihr im Verlauf des Abenteuers getroffen habt. Solides, finsterer und grafisch ansprechendes Horror-Point-and-Click-Adventure für iOS.

Der Beitrag Whiteday: neues Horror-Adventure in einer koreanischen Schule erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mia for Gmail

Mia for Gmail ist ein Desktop-E-Mail-Client für Mac ohne Verwendung eines Browsers!

* Lesen und Verfassen von eMails ohne Verwendung eines Browsers (Anhängen von Dateien Unterstützung)
* Schnellübersicht E-Mail (Maus über E-Mail)
* Desktop-Benachrichtigungen für eingehende E-Mails (10.8+)
* Unterstützte mehrere Accounts (Premium Version)
* Schnell und leicht app 
* Sichere App: das OAuth 2.0 Protokoll verwendet.
* Markiere Emails als gelesen oder lösche sie direkt aus der App
* Als Spam markieren, Archivieren
* Yosemite Dark Mode wird unterstütz
* Wähle den Mitteilungston aus (zwischen den Systemsounds)
* Wählen sie Ihren Standard-Browser für jeden Account (wenn sie lesen wollen oder eine E-Mail zu verfassen von Ihrem Browser) 

WP-Appbox: Mia for Gmail (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Google Maps integriert mytaxi und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

App-News

Die Navi-App Waze hat nun einen Fahrtenplaner mit an Bord. Bei Terminen berechnet Waze so die Ankunftszeit unter Berücksichtigung der Verkehrslage. Vorgeplante Routen werden per Push angekündigt:

Waze - GPS, Karten & sozialer Verkehr Waze - GPS, Karten & sozialer Verkehr
(37)
Gratis (universal, 48 MB)

Nach WhatsApp verabschiedet sich auch Facebook aus der Entwicklung für den BlackBerry. Es wird keine Updates mehr geben:

Facebook Facebook
(556)
Gratis (universal, 109 MB)

Der Streamingdienst Deezer ist ab sofort auch für die Apple Watch verfügbar – neben einem Offline-Modus gibt es auf der Uhr auch Charts, DJ-Flow-Modus und von Deezer zusammengestellte Playlists:

Deezer Music Deezer Music
(9)
Gratis (universal, 64 MB)

Der Fahrservice Uber testet in den USA ein neues Angebot und liefert dort jetzt in vier Städten bzw. im kanadischen Toronto Essen Eures Lieblings-Restaurants an die Haustür:

Uber Uber
(3)
Gratis (iPhone, 61 MB)

Taxi zum Zweiten: mytaxi hat eine Kooperation mit Google Maps abgeschlossen. In Kürze können Taxifahrten direkt in Google Maps eingeblendet werden. Mytaxi bekommt einen eigenen Tab. Dort werden Kosten und Fahrtdauer angezeigt, die Installation von mytaxi wird aber vorausgesetzt:

mytaxi - Die Taxi App mytaxi - Die Taxi App
(41)
Gratis (universal, 25 MB)
Google Maps Google Maps
(118)
Gratis (universal, 47 MB)

mytaxi Finger

App des Tages

Die beste deutsche Outdoor komoot (natürlich auch tauglich im benachbarten Ausland) hat ein großes Update spendiert bekommen – mehr Details hier bei uns:

Neue Apps

Batman lässt grüßen! In diesem kleinen Casual Game mit einfacher Steuerung kümmert Ihr Euch um Fledermäuse:

Acrobats! Acrobats!
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 18 MB)

Das bekannte Fernsehquiz „Gefragt, gejagt“ mit Alexander Bommes aus dem Ersten ist nun auch in einer App-Version verfügbar:

Gefragt Gejagt Gefragt Gejagt
(1)
1,99 € (universal, 83 MB)

I dig it Remastered ist die Fortsetzung des bekannten Spiels I dig it, einem Mix aus Strategie und Arcade-Game:

I Dig It Remastered I Dig It Remastered
(1)
3,99 € (universal, 127 MB)

Ab drei Jahren aufwärts eignet sich die neue Kinder-App Labo Backstein Auto, 36 Templates sorgen für spielerische Abwechslung:

Labo Backstein Auto(3+) Labo Backstein Auto(3+)
Keine Bewertungen
1,99 € (iPad, 48 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine WWDC-Wunschliste und drei weitere Lese-Empfehlungen

WWDC-Wunschliste Der iOS-Entwickler Steven Troughton-Smith hat auf seinem privaten Blog eine Wunschliste für Apples im Sommer anstehende Entwicklerkonferenz, die WWDC 2016, zusammengestellt. Unterteilt in 21 unterschiedliche Abschnitte, fordert Troughton-Smith unter anderem deutliche Verbesserung im Mac App Store, eine Erweiterung der USB-Geräte-Unterstützung für iPhone und iPad, sowie die Einführung eines AppleScript-Pendants auf Apples mobiler Plattform. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt das iPhone 7 mit 256 GB Speicher?

Apple Logo Thumb

Kommt das iPhone mit abermals vergrößertem Speicher? Falls ja, möglicherweise Dank SanDisk.

Die nächste Stufe der iPhone-Speicherausstattung bringt das Smartphone möglicherweise noch näher an das Fassungsvermögen eines Macs heran. Wie ein italienisches Blog mutmaßt, könnte das iPhone 7 mit 256 GB-Speicher vom Speicherfabrikanten SanDisk kommen. Falls dem so ist, ergeben sich einige Fragen.

Neue Modelle?

Gäbe es ein iPhone mit 256 GB Speicher, ist es wahrscheinlich, dass die wenig geliebten Modelle mit 16 GB verschwinden. Bleibt zu hoffen, dass mit der Speicheraufstockung keine neuerliche Preisexplosion verbunden ist.
Ob beide kommenden Modelle mit der maximalen Speicherausstattung zu haben ist, wenn sie sich überhaupt so entwickelt, bleibt abzuwarten. Falls Apple diesen Schritt geht, zeigt Cupertino aber auch, dass trotz aller Tendenzen zur Cloud physischer Speicher noch nicht aus der Mode kommt.

Wie steht ihr zu 256 GB Speicher im iPhone?

The post Kommt das iPhone 7 mit 256 GB Speicher? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM: Fritz!Box 5490 für Glasfaseranschlüsse jetzt erhältlich

Der auf Netzwerkprodukte spezialisierte Hersteller AVM hat mit der Auslieferung der Fritz!Box 5490 begonnen. Der WLAN-Router (802.11ac) ist für die Nutzung an Glasfaseranschlüssen konzipiert und kostet 299 Euro.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster "echter" Trojaner unter iOS entdeckt

Hat man in der Vergangenheit von Malware für Smartphones gesprochen, waren hiervon eigentlich immer Android-Geräte betroffen. Unter iOS haben es Hacker aufgrund der Zulassungskontrolle zum AppStore und des Sandbox-Systems der Apps ungleich schwerer, ihren Schadcode auf das iPhone oder iPad zu schmuggeln. Nun ist jedoch der Fall des wohl ersten "echten" iOS-Trojaners bekannt geworden. Die Sicherheitsspezialisten von Palo Alto Networks haben dies entdeckt, ihn in einem Blogeintrag publik gemacht und auf den Namen "AceDeciever" getauft. Dabei kann ein auf einem Computer aktiver Trojaner einen weiteren Trojaner unbemerkt auf ein angeschlossenes iOS-Gerät installieren und dort die vom Nutzer verwendete Apple ID erbeuten. Die Angreifer nutzen dabei eine Sicherheitslücke in Apples DRM-System aus, um die Malware via iTunes auf das iOS-Gerät zu spielen. Das folgende Schaubild verdeutlicht die Vorgehensweise, die als "FairPlay Man-In-The-Middle"-Angriff bezeichnet wird.

Palo Alto Networks hat bislang drei Apps entdecken können, die für das einschleusen des Trojaners genutzt werden. Bei allen handelt es sich um Wallpaper-Apps, die mit der gestohlenen Apple ID aus dem AppStore geladen und anschließend auf dem Computer des Opfers abgelegt werden. Der enthaltene Schadcode richtet sich aktuell ausschließlich gegen Nutzer in China. Die Hacker machten es sich dabei zu Nutze, dass Apple die Apps in den USA testet und dort der ortsabhängige Trojaner nicht entdeckt werden konnte. Nachdem Apple über den Angriff informiert wurde, wurden die betroffenen Apps umgehend aus dem AppStore entfernt.

Die effektivste Methode, um sich gegen derlei Angriffe auf die Apple ID zu wehren, ist die Aktivierung der zweistufigen Anmeldung. Hierbei wird die Standardsicherung des Accounts durch die Kombination aus Apple ID und Kennwort um einen zusätzlichen Code ergänzt, der an ein vertrauenswürdiges Gerät geschickt wird und zusätzlich eingegeben werden muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombidle: neues Clicker-Game voller Zombies

Eine weitere Neuerscheinung der vergangenen Woche Zombidle (AppStore) von Berzerk Studio. Bevor morgen wieder viele neue iOS-Spiele im AppStore erscheinen, wollen wir euch diesen Gratis-Download genauer vorstellen.

Zombidle (AppStore) ist ein klassisches Clicker-Game. Eure Aufgabe ist es, mit einem Nekromanten und seiner Armee, die ihr jedoch erst nach und nach aufbauen müsst. Ein Haus nach dem anderen sowie ganze Dörfer und Burgen gilt es zu zerstören. Nach jeweils 10 zerstörten Gebäuden geht es zur nächsten Schwierigkeitsstufe.
Zombidle iOSZombidle iPhone iPad
Der Nekromant verursacht Schaden mit jedem Tap, den ihr ausführt. Die Lakaien, die ihr nach und nach über eingesammelte Schädel freischalten könnt, verurschen hingegen Schaden pro Sekunde, was die bereits nach einiger Spielzeit wunden Finger etwas erlöst. Ziel ist es, immer stärker zu werden und eure Armee zu vergrößern. Dies geschieht über besagte Schädel, die ihr durch zerstörte Gebäude oder besiegte Bewohner erhaltet. Diese rennen nämlich manchmal brennend aus den zerstörten Gebäuden und warten darauf, mit einem Tap besiegt zu werden.

Mit den Schädeln könnt ihr dann nicht nur neue und verschiedene Einheiten freischalten, sondern auch bestehende hochleveln, damit diese mehr Schaden pro Tap bzw. pro Sekunden anrichten. Von Zeit zu Zeit bekommt ihr zudem das Angebot ein Werbe-Video zu schauen, um für 15 Sekunden die Zahl der erhaltenen Schädel zu verfünffachen. Zombidle (AppStore) ist ein klassisches Clicker-Game, dass das Rad nicht neu erfindet und auch uns nicht so gut gefallen hat wie bereits andere Genre-Vertreter.

Der Beitrag Zombidle: neues Clicker-Game voller Zombies erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Foto zeigt Gehäuse mit überarbeitetem Antennendesign (Update: KEIN iPhone 7 Gehäuse)

Rund sechs Monate vor der Vorstellung des iPhone 7 kommt die Gerüchteküche so langsam in Schwung. Damit wiederholt sich das Spiel, welches wir auch in den letzten Jahren erlebt haben. Es ist nicht unüblich, dass so weit vor der Präsentation die ersten Gerüchte und Bauteile auftauchen. Nun bekommen wir ein Gehäuse zu sehen, welches zum iPhone 7 gehören soll.

iphone7_gehaeuse_leak

iPhone 7 mit überarbeitetem Antennendesign

In den letzten Wochen hieß es unter anderem, dass Apple beim kommenden iPhone 7 das Antennendesign überarbeitet und auf die Querstreifen (wie sie beim iPhone 6 und iPhone 6S existieren) verzichtet. Erst gestern zeigte sich das mutmaßliche Gehäuse des iPhone 7, auf dem eine Änderung des Antennendesigns erkennbar war.

Heute geht es beim selben Thema direkt weiter. Unsere französischen Kollegen von Nowhereelse haben im chinesischen feng.com Forum ein Foto aufgetrieben, auf dem die Rückseite des iPhone 7 zu sehen sein soll. Dieses Antennendesign ist im Vergleich zum gestrigen Pendant etwas besser gelungen und verzichtet ebenso auf die geraden Querstreifen.

Monate vor einer neuen iPhone-Generation sollte man mit Gerüchten und Komponenten jedoch vorsichtig sein. Gut möglich, dass auf dem Foto ein Gehäuseprototyp zu sehen ist und sich die finale Version von dem hier zu sehenden Gehäuse unterscheidet. Zumindest passt das Gehäuse zu den in den letzten Wochen aufgetauchten Gerüchten. Ein Smart Connector ist hier nicht zu sehen. Zudem ist es schade, dass dass Gehäuse nicht auch im Inneren und im Bereich der Kamera fotografiert wurde. (Danke Benjamin)

Update 17.03.2016 13:49 Uh

meizu_pro6

Rolle rückwärts. Das eingebundene Foto zeigt nicht das Gehäuse des zukünftigen iPhone 7 mit geändertem Antennendesign. Vielmehr gehört das Gehäuse zum Meizu Pro 6, so Priceraja.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navi-App Waze erinnert ans rechtzeitige Losfahren

Waze

Für die neuen "geplante Fahrten" erinnert die Navigations-App iOS-Nutzer nun daran, rechtzeitig aufzubrechen – dafür soll auch die aktuelle Verkehrslage berücksichtigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Mitgründer Steve Wozniak: «Meine prägenden Momente»

headerWenn ihr sieben Minuten Zeit habt, zieht euch doch die eben veröffentlichte letzte Folge der von den Machern der News-Plattform Reddit produzierten Serie „Formative Moments“ rein. Apple-Mitgründer Steve Wozniak schildert darin die für ihn prägenden Momente zu Beginn seiner Karriere. Natürlich erzählt Wozniak von den Anfangstagen Apples und der gemeinsamen Arbeit mit Steve Jobs. Seine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offline-Navigation mit dem iPhone - so geht's

Alternativen zu TomTom und Co. Navi-Apps kosten Geld, brauchen viel Speicherplatz und Online-Karten brauchen eine Datenverbindung übers Mobilfunknetz? Nicht immer! Wer ein wenig plant und die richtigen Tipps kennt, navigiert mit Apples Karten und Google Maps auch offline sicher ans Ziel. Offline-Navigation mit dem iPhone? So geht’s!

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Moodroll: Einfach Emotionen einfangen

Emoticons sind mittlerweile einfach überall, doch was wenn wir unsere eigenen Emojis mit unserem Gesicht erstellen und diese auch noch animieren könnten? Damit wäre es möglich echte Emotionen und Reaktionen an Freunde zu senden, die neue App Moodroll macht es möglich! Sie ist seit kurzer Zeit im AppStore und im Google PlayStore erhältlich und das auch noch völlig gratis. Wir haben uns diese simple, aber dennoch innovative App einmal genauer angeschaut.

Einfach mal spontan sein

Schluss mit emotionslosen Konversationen, mit nur drei Fotos kann die Kommunikation nämlich um ein vielfaches interessanter werden, denn man kann exakt die gewünschte Emotion einfangen. Doch wie funktioniert das ganze nun im Genauen? Nach öffnen der App einfach auf den Würfel klicken und schon öffnet sich die Kamera. Dann drei Fotos aufnehmen, welche dann von der App zu einer GIF-Animation verarbeitet werden. Nach Abschluss der Fotovorgangs kann man die Animation entweder per Direktnachricht senden oder auf diversen Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Instagram und Tumblr teilen.
„Warum sollte man ein gesichtsloses Emoticon schicken, wenn man auch etwas viel persönlicheres versenden kann? Wir haben Moodroll entwickelt, weil wir mehr Emotionen ins chatten bringen wollten.“  -so Linas Petrukaitis, Mitbegründer von Moodroll.

Neuer Weg der Kommunikation?

Ob uns Moodroll nun wirklich neue Wege der Kommunikation eröffnet, wie der Entwickler sagt, bleibt fraglich. Aber es bringt auf jeden Fall frischen Wind in langweilige Chats. Nicht nur aus Gesichtern können mithilfe der App kurze Animationen erstellt werden, sondern auch aus anderen Motiven können schnelle Bewegtbilder gemacht werden, beispielsweise von Essen, Haustieren oder Landschaften. Wer sich für die eigenen Animationen Inspirieren lassen möchte, kann den „Inspiration“- Tab nutzen, um eine Galerie aus kreativen Beispielen zu durchstöbern. Moodroll_GIF Eine kleine Gif-Animation erstellt mit Moodroll.
Moodroll ist unter allen Umständen eine nette, kleine und vor allem spaßige Anwendung, aber ob diese wirklich ernsthafte Verwendung findet sei einmal dahingestellt. Moodroll ist komplett kostenlos im AppStore zum Download verfügbar.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-7-Gehäuse mit Dual-Kamera zeigt sich in erstem Leak

Nachdem wir erst gestern über das angebliche Gehäusedesign des iPhone 7 berichtet haben, kommt nun bereits der nächste Leak. Diesmal ist ein größeres iPhone 7, samt der kolportierten Dual-Kamera zu sehen. Diese soll auf einer Technologie des Kamera-Herstellers LinX Imaging basieren, den Apple im vergangenen Jahr übernommen hat, und...

iPhone-7-Gehäuse mit Dual-Kamera zeigt sich in erstem Leak
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato Eve bekommt Update: Apples HomeKit-Geräte werden immer intelligenter

Nach und nach mausert sich HomeKit zu einer echten Alternative zu bekannten SmartHome-Systemen. Es gibt allerdings noch einiges zu tun, wie auch Elgato mit seiner Eve-Serie beweist.

Elgato Eve Regeln

Mit den ausgereiften Produkte der SmartHome-Szene kann Apples HomeKit noch lange nicht mithalten, doch mittlerweile wird die ganze Geschichte immer interessanter. Stück für Stück werden neue Funktionen freigegeben und von den Herstellern in die eigenen Apps eingebaut. Ein Vorreiter auf diesem Gebiet ist der deutsche Hersteller Elgato, der ja erst vor ein paar Wochen sein neues Heizkörper-Thermostat Eve Thermo vorgestellt hat. Wir haben bereits ein Testgerät erhalten, müssen dieses aber noch in der Praxis testen.

Bevor wir das machen, wollen wir zunächst einmal einen Blick auf das am Dienstag veröffentlichte Update der Eve-App (App Store-Link) werfen. Immerhin unterstützt Elgato damit alle bisher möglichen HomeKit-Auslöser, wie beispielsweise Zeit und Standort.

Wir haben uns gefragt, wie das in der Praxis aussehen könnte. Beispielsweise wie folgt: Wenn ihr nach Hause kommt, soll automatisch das Licht eingeschaltet werden. Möglich ist das nicht nur direkt über Philips Hue, sondern etwa auch über an eine Eve Energy Steckdose angeschlossene Lampe. In der Eve-App kann dieser Auslöser ganz einfach mit einer zusätzlichen Bedingung angelegt werden, etwa dem Sonnenuntergang.

Auch innerhalb der Eve-Familie können die Auslöser genutzt werden. Ab sofort kann beispielsweise die Heizung im Badezimmer pünktlich eingeschaltet werden, wenn denn das Fenster auch tatsächlich geschlossen ist.

Echte Regeln für Elgato Eve kommen in Kürze

Ganz so umfangreich wie andere Systeme ist HomeKit dann aber noch nicht. So gibt es auch für Elgato Eve noch keine Möglichkeit für echte Wenn-Dann-Regeln. Zwei klassische Beispiele wären etwa: Schalte die Heizung aus, wenn das Fenster offen ist. Schalte den Luftbefeuchter (über Eve Energy) ein, wenn die Raumluft (über Eve Room) zu trocken.

Wir werden bei HomeKit auf jeden Fall am Ball bleiben und euch in den nächsten Wochen nicht nur Eve Thermo vorstellen, sondern auch ein Auge auf Produkte von anderen Herstellern werfen, die in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen.

Der Artikel Elgato Eve bekommt Update: Apples HomeKit-Geräte werden immer intelligenter erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 6.69 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Weitere Bilder der iPhone 7 Rückseite aufgetaucht

iphone7_plus_leak_gehaeuse

Apple ist wahrscheinlich gerade dabei die Produktion der neuen iPhone-Modelle in die Wege zu leiten und dabei werden immer wieder kleine Chargen vom neuen Gerät produziert um die Fertigung zu verbessern. Genau aus diesen kleinen Fertigungsstraßen soll nun ein Prototyp fotografiert worden sein – aber nur die Rückseite. Hier kann man im oberen Bild sehr gut erkennen, dass Apple zwei Kamera-Linsen verbaut hat und die Gerüchte die wir heute schon veröffentlicht haben dürften sich mit diesem Gerät decken.

ipjone7_render2

Leider gibt es aber auch schlechte Nachrichten die man so nicht im Raum stehen lassen darf. Angeblich soll das iPhone noch etwas dünner werden und dabei soll man sich dafür entschieden haben, dass die komplett Kamera aus dem Gehäuse steht und das nicht gerade wenig. Dazu hat man schon einmal ein Mock-Up angefertigt um zu zeigen wie dies aussehen würde. Wir finden die Umsetzung von Seiten Apple leider schrecklich und hoffen, dass es sich hierbei nur um eine frühe Version des iPhones handelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 16.3.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: Paint Pad Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sleipnir Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Clock mini (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MachineProfile (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cloud Storage Helper - Create Link To Sync Any Folder (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VoShape (4,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: M3 Data Recovery (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DVD Maker Pro - Video Photo Burn DVD Creator Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Excel2Plist (2,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: CGRectMake (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: BudgetTail (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Blurate (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Time Out - Break Reminders (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fitster (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Vector 2 Express - Audio Recorder and Editor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TEFview (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Any Audio Record Pro : Best Music Recorder Computer Mic (9,99 €, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Nemecká gramatika (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Blik · easy file organization (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Quick for Trello (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Greeting Cards (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: LignUp Multi Collector Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AmbiLauncher Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Blend Group Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Classic Games (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Schach Online + (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Top Bike: Real Racing Speed & Best Moto Drag Racer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Farm Run (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mi maze (4,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Ludo Online (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lolas Alphabet-Zug FREE - Lesen lernen! (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Quiz Creator - Take, Share and Publish Quizzes (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AreenaX (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Friendly for Netflix (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Tempest! (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Screen-Record Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Ostergeschenke: Apple TV 4 und iTunes-Karten reduziert

Parallel zu den laufenden Oster-Angeboten bei Amazon senken auch andere Händler mit Blick auf die bevorstehenden Feiertage die Preise.

Conrad bietet Apple TV 4 zum Sparpreis.

Bildschirmfoto 2016-03-16 um 17.49.58

Die neuste Generation des Apple TVs gab es ja schon öfter mal im Sonderangebot. Limitiert auf Stückzahlen geht die Streaming-Box bei Conrad nur heute für 139 Euro statt der von Apple normalerweise veranschlagten 179 Euro über den Tresen. Ihr müsst zwar eine Lieferungszeit von 7 bis 9 Tagen einplanen, das Angebot für die ausreichende 32GB-Version kann sich aber preislich durchaus sehen lassen. Hier geht es zu Conrad.

iTunes-Karten bei Media Markt

Über die Rabatte bei real, Edeka und Müller haben wir euch schon informiert, jetzt mischt auch Media Markt im Geschäft der reduzierten iTunes-Karten mit. Ab morgen bis zum 22. März bietet die Elektronikkette die Coupons zu folgenden Konditionen an:

+ 15 Euro iTunes-Karte für 13 Euro (-13,3 Prozent)
+ 25 Euro iTunes-Karte für 22 Euro (-12 Prozent)
+ 50 Euro iTunes-Karte für 42 Euro (-16 Prozent)
+ 100 Euro iTunes-Karte für 80 Euro (-20 Prozent)

Danke an Martin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stefans Bastelstunde: Ein Smartphone in meinem Backofen

Ein kaputtes LG G4 und keine Lust, mehrere hundert Euro für eine Reparatur auszugeben. Was tun?

In meiner Smartphone-Sammlung befinden sich diverse Geräte. Eines davon hat in letzter Zeit einige Probleme gemacht. Meist startet es nicht, mal startet es und crasht nach 5 Minuten wieder, nur um dann wieder nicht zu starten. Ich habe die Original-Software mehrmals neu aufgespielt, alternative Softwares installiert und so ziemlich alles versucht.

Zu schade, um es in den Elektroschrott zu geben

Im Reparatur-Shop wurde mir gesagt: Sorry, da können wir nichts machen. Was also machen? Als Kamera-Handy war das G4 eine sehr gute Wahl und es einfach in den Elektroschrott zu geben, war es mir nicht wert.

LG G4

Doch dann die Idee: Grafikkarten, SSDs und andere Chips KÖNNEN kalte Lötstellen aufweisen, die später zu Problemen führen. Das KANN in manchen Fällen durch Backen im Ofen behoben werden. Dadurch KÖNNTE das Lot erweicht werden und mit etwas Glück in die richtige Form gebracht werden.

Kaputt + Backofen = funktioniert?

Aktuell geht das Gerät nicht, die Garantie greift nicht, im Reparatur-Shop wird nichts gemacht. Was kann ich also verlieren? Erst habe ich das Gerät zerlegt, bis ich die Haupt-Platine in Händen hielt. Dann wurde der Ofen auf 200 Grad vorgeheizt und der Chip für 10 Minuten gebacken. Nachdem er ein paar Minuten lang abkühlen konnte, wurde das Gerät wieder zusammengesetzt.

LG G4 Backofen

Der Druck auf den Power-Button. Das LG Logo. Die Boot-Animation. Der Homescreen. Erfolg! Bisher haben sich noch keine neuen Probleme ergeben. Ich verbuche das als Erfolg. Allerdings weise ich Euch darauf hin, dass Ihr das auf keinen Fall selbst ausprobieren solltet. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, falls Ihr es versuchen solltet und dabei etwas schief geht.

Gleiche Aktion im YouTube-Video

Wollt Ihr sehen, wie so etwas funktioniert, empfehlen wir Euch dieses YouTube-Video. Dort geht der Macher auch näher auf die darunter liegende Theorie ein:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget Watch] Philips Hue LightStrips, Jawbone UP2 und Pebble Smartwatch im Blitzangebot ab 18:00 Uhr

Auch am heutigen Abend noch einmal ein schneller Hinweis auf drei besonders hervorzuhebende Gadgets, die sich im Rahmen von Amazons Oster-Angebote-Woche für kurze Zeit zum vergünstigten Blitzangebots-Preis erwerben lassen. Wie es aussieht, hat sich Amazon auf 18:00 Uhr als Zeitpunkt für die Highlights des Tages festgelegt. Zu dieser Uhrzeit gehen nämlich gleich drei Angebote online, die allesamt einen Blick wert sind. Erneut sind dabei die smarten Beleuchtungslösungen von Philips Hue mit von der Partie. Heute bietet Amazon dabei das Erweiterungsset Philips Hue LightStrip+ an, welches mit einem Spektrum von satten 16 Millionen Farben glänzen kann. Die LED-Beleuchtungsstreifen verfügen über ein Klebeband auf der Rückseite, so dass sie überall schnell und sicher befestigt werden können. Das Set erweitert dabei das Philips Hue Starter Set (€ 194,44 bei Amazon) welches unter anderem auch die benötigte WLAN-Bridge enthält, über die sich die Lampen per Hue-App (kostenlos im AppStore) ansteuern lassen. Die Lightstrips sind 2 Meter lang, flexibel erweiterbar und strahlen mit maximal 1.600 Lumen. Ab 18:00 Uhr lassen sie sich über den folgenden Link zum Sonderpreis (regulär € 79,95) über den folgenden Link bei Amazon im Blitzangebot erwerben: Philips Hue LightStrip+

Ebenfalls ab 18:00 Uhr bietet Amazon im Rahmen seiner Aktion zudem auch den Jawbone UP2 Aktivitäts-/Schlaftracker zum vergünstigten Preis an. Erhältlich in den Farben schwarz und weiß hält der Akku des schlanken Fitnesstrackers in Form eines Armbands eine ganze Woche lang ohne Aufladen durch. Über die zugehörige Jawbone-App (kostenlos im AppStore) liefert der Smart Coach Einblicke in die eigene Fitness und schlägt Aktivitätspläne vor, mit denen die gesteckten Ziele erreicht werden können. Der Tracker zeichnet hierzu die zurückgelegten Schritte, Trainingseinheiten sowie Schlafdauer und -qualität auf. Innerhalb der App können zudem Informationen zum Essen und Trinken, zuKalorien und Nährstoffe eingetrahen und damit im Auge behalten werden. Am Morgen verwendet der UP2 eine simple Vibration am Handgelenk, um sanft aus dem Schlaf zu holen. Tagsüber erinnert einen dies daran, sich mal wieder zu bewegen. Der Jawbone UP2 Aktivitäts- und Schlaftracker kann ab 18:00 Uhr zum Blitzangebote-Sonderpreis (regulär € 119,99) über den folgenden Link bei Amazon im erworben werden: Jawbone UP2 Aktivitäts-/Schlaftracker

Last but not least hat Amazon heute ab 18:00 Uhr auch noch die Mutter aller Smartwatches im Blitzangebot. Die Rede ist natürlich von der Pebble Smartwatch. Diese verbindet sich via Bluetooth mit dem iPhone und kann anschließend beispielsweise die Wiedergabe der dort lagernden Musik steuern. Auf dem anderen Wege werden eingehende Nachrichten und sonstige Informationen vom Smartphone direkt auf der Pebble Watch angezeigt. Mit verschiedenen Zifferblättern und Apps kann man die Smartwatch an seine eigenen Wünsche und den eigenen Stil anpassen. Im hauseigenen AppStore stehen dabei reichlich Apps aus dem Kommunikations-, Fitness-, Sport- und Gesundheitsbereich zur Verfügung. Die Pebble Smartwatch kann ab 18:00 Uhr zum Blitzangebote-Sonderpreis (regulär € 93,99) über den folgenden Link bei Amazon im erworben werden: Pebble Smartwatch


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht siebte Beta von OS X 10.11.4

Nachdem Apple gestern Abend bereits die siebte Beta von iOS 9.3 zum Download freigegeben hat, folgt mit einem Tag Verspätung nun auch die neue Beta für OS X 10.11.4. Der neue Build wird für Entwickler und Teilnehmer des Public-Beta-Programms angeboten und setzt offenbar keine offensichtlichen Änderungen um. Die Neuerungen von OS X 10.11.4 fallen weniger umfassend als bei iOS...

Apple veröffentlicht siebte Beta von OS X 10.11.4
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welle an Apple-ID-Hacks: Zwei-Faktor-Authentifizierung schützt

In den vergangenen Tagen meldeten sich ungewöhnlich viele Nutzer im Apfeltalk-Forum und berichteten, dass ihre Apple-ID gehackt wurde. Die Sicherheitsfragen wurden geändert, die eigentlichen Nutzer aus dem Account ausgesperrt und Apps aus China gekauft.

Ein Insider teilte uns mit, die Zahl der Betroffenen in die Tausende gehe. Wie die Datendiebe an die Anmeldedaten gelangten, ist noch nicht ganz klar. Es liegt jedoch eine Vermutung im Raum: Die Accounts der betroffenen Nutzer sollen eine...

Welle an Apple-ID-Hacks: Zwei-Faktor-Authentifizierung schützt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 mit 32 GB nur kurze Zeit zum Tiefstpreis

Ihr wartet noch auf einen günstigen Preis fürs neue Apple TV 4? Heute ist es soweit.

Nur solange der Vorrat reicht verkauft Conrad die kleine TV-Box der neuesten Generation für nur 139 Euro. Zum Vergleich: Apple verlangt 179 Euro für die gleiche Version.

Apple TV 4 Ansicht

Noch mal 5,55 Euro sparen

Pro-Tipp: Wer den Conrad-Newsletter bestellt, spart weitere 5,55 Euro. Ihr könnt den Newsletter ja wieder abbestellen, nachdem Apple TV 4 bei Euch eingetroffen ist. Über Apple TV 4 selbst müssen wir nicht mehr viel erzählen, zwei Vorteile wollen wir nennen: Es gibt immer mehr interessante Apps für den großen Schirm, Fotos und Videos bringt Ihr per AirPlay auf den Bildschirm.

Das Angebot dürfte auf großes Interesse stoßen. Wer Interesse hat, sollte nicht zu lange überlegen. Der Versand erfolgt kostenlos bei Bezahlung per Sofortüberweisung. Oder Ihr holt das Gerät kostenlos in einer Conrad-Filiale ab.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StarCraft II: Erste DLC-Erweiterung "Nova Covert Ops" erscheint am 29. März

In den vergangenen Tagen wollen die Neuigkeiten rund um Blizzard nicht abreißen. Nachdem der Spieleentwickler zuletzt seine betagten Spiele Diablo II und Warcraft III mittels neuer Patches wiederbelebt hat, folgt nun eine Meldung...

StarCraft II: Erste DLC-Erweiterung "Nova Covert Ops" erscheint am 29. März
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Entwickler: PeekPop bringt 3D-Touch auch auf ältere iPhones

peekpopiPhone-Entwickler, die in ihren Anwendungen mit der Integration von Apples 3D Touch-Technologie experimentieren, sollten sich das quelloffene Swift-Projekt „PeekPop“ anschauen. Der jetzt von Roy Marmelstein freigegebene Code bringt die Erkennung des „kräftigen Drucks“ auch auf ältere iPhone-Modelle und gestattet iOS-Entwicklern ihre Apps mit der entsprechenden Rückwärts-Kompatibilität auszustatten. Vielleicht starten wir mit Apples Beschreibung der mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple öffnet seine News-App für alle Anbieter

Während Apples News-App in Deutschland noch immer noch auf sich warten lässt, dürfen sich Nutzer aus den USA, Großbritannien und Australien über ein vielfältigeres Inhaltsangebot freuen. Im Juni letzten Jahres hat Apple im Rahmen der Worldwide Developers Conference 2015 (WWDC) seine News-App erstmals vorgestellt. Zum Start der App, die bislang lediglich in den USA, Großbritannien […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AceDeceiver: iOS-Trojaner nutzt Schwachstellen in Apples DRM

AceDeceiver

Angreifern ist es einer Sicherheitsfirma zufolge gelungen, Schad-Software mehrfach ungehindert in den App Store zu bringen. Durch Schwachpunkte in Apples DRM FairPlay könne die Malware zudem auf iPhones gelangen – ohne Enterprise-Zertifikat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: US-Regierung will „Geschichte neu schreiben“ mit All Writs Act

Im Streit zwischen dem FBI bzw. der US-Regierung mit Apple findet momentan ein reger Austausch von Argumenten vor Gericht statt. Nun war Apple wieder am Zug und hat es den Anwälten, die die Regierung vertreten, gleichgetan und den Ton verschärft.

Es geht nach wie vor um das Entschlüsseln des verschlüsselten iPhones aus der San-Bernardino-Schießerei. Die US-Regierung hatte kürzlich durch ihre Anwälte ausrichten lassen, dass man auch den iOS-Quellcode nehmen würde und Apple dazu zwingen könnte, eine modifizierte Version zu signieren, aber es erschien für alle Beteiligten einfacher, wenn Apple den Wünschen des FBI einfach selbst nachkommt.

US-Regierung will „Geschichte neu schreiben“

Wie Business Insider berichtet, gibt es dafür jetzt eine Antwort von den Anwälten Apples. Darin werfen die Anwälte der Regierung vor, dass sie die Geschichte des Landes neu schreiben wollen. Sie führen den All Writs Act von 1789 vor, um alles zu begründen und damit als den Heiligen Gral dastehen zu lassen, anstatt eines Werkzeugs, das nur begrenzt Anwendung finden sollte.

Apple gibt zu verstehen, dass die Situation momentan zweifelsfrei schwierig ist, denn der Anlass dafür ist eine Tragödie. Dennoch sollten die Grundrechte deshalb nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Apple sieht sich dabei immer noch im Recht und beteuert, dass die Forderungen die in der Verfassung garantierten Grundrechte verletzen, weshalb die Forderung abgelehnt werden sollte.

Apples Anwälte schließen mit etwas versöhnlicheren Worten. Am Ende heißt es, dass die Motivation der Regierung nachvollziehbar sei. Nur die angewandten Methoden widersprechen den rechtsstaatlichen Grundsätzen, dem demokratischen Prozess und den Grundrechten der amerikanischen Bürger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Video am Mac ins richtige Format drehen

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr ein Video am Mac ins richtige Format drehen könnt.

Jedem passiert es: Das frisch aufgenommene Video ist nicht, wie ursprünglich erhofft im Landscape-, sondern im Portrait-Format gedreht worden. Habt Ihr einmal dieses Problem, gibt es eine Lösung:

Retina 13 MacBook Pro

  • Öffnet das Video im Quick Time Player
  • Öffnet den „Bearbeiten“-Tab
  • Klickt auf „Links drehen“ oder „Rechts drehen“, um das Video 90 Grad zu drehen
  • Wählt „Horizontal“ oder „Vertikal“, um das Video zu spiegeln
  • Speichert das Ergebnis
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Mobile Friendly Algorithmus ab Mai ausgeweitet

Google-Screenshot

Google hat die Webmaster-Gemeinde darüber informiert, dass man ab Mai 2016 den Mobile Friendly Algorithmus für den Suchindex ausweiten wird, den man im April 2015 gestartet hat. In Zukunft wird noch mehr Gewicht auf die Kriterien der Nutzerfreundlichkeit für mobile Endgeräte für die Anzeige von Suchergebnissen gelegt. Dies teilte Google in seinem Webmaster-Blog mit. Beginnend (...). Weiterlesen!

The post Google Mobile Friendly Algorithmus ab Mai ausgeweitet appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster Angebote: Hue LightStrip+, Pebble, die besten Deals

Blitzangebote bei Amazon laufen diese Woche als Oster Angebote, wir informieren Euch.

Alle 15 Minuten gibt es neue Angebote, die max. vier Stunden gelten bzw. solange der Vorrat reicht

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Nicht-Prime-Mitglieder dürfen eine halbe Stunde später kaufen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

Amazon Osterangebote

ab 15 Uhr

Belkin KFZ Ladegerät (hier)
WD My Cloud 4 TB (hier)
Jabra Vega Over-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 15.30 Uhr

Seagate Festplatte 2 TB (hier)
Transcend SD Karte 64 GB (hier)

ab 15.45 Uhr

Yamaha Soundstage (hier)

ab 16 Uhr

WD Festplatte 2 TB (hier)
Urban Revolt Lightning Kabel (hier)
Medion Action Cam (hier)

ab 16.30 Uhr

Transcend MicroSD Karte 128 GB (hier)
LG Soundbar  (hier)

ab 17 Uhr

EasyAcc Akku 15.000 mAh (hier)
Anker Solar Ladegerät (hier)
Sony Soundbase (hier)
Flexson Sonos Wandhalterung (hier)
Sketch iPhone 6(S) Case (hier)

ab 17.30 Uhr

Seagate Festplatte 1 TB (hier)
Transcend MicroSD Karte 64 GB (hier)

ab 17.45 Uhr

CorelDraw Software (hier)
Pentax Spiegelreflex-Cam 20 MP (hier)

ab 18 Uhr

Philips Hue LightStrip+ (hier)
Parrot Airborne Drohne (hier)
Jawbone Up2 Tracker (hier)
Vogels Tablet Wandhalterung (hier)
Wacom Grafik-Tablet (hier)
Pebble Smartwatch schwarz (hier)
Pebble Smartwatch rot (hier)
Just Mobile iPhone Dock (hier)

ab 18.15 Uhr

LG Bluray-Heimkinosystem (hier)

ab 18.30 Uhr

Kingston Kartenleser & Router (hier)
Roccat Gaming-Laser-Maus (hier)

ab 18.45 Uhr

TomTom GPS-Sportuhr (hier)

ab 19 Uhr

Seagate 4 TB externe Festplatte (hier)
Turtle Beach Gaming-Headset (hier)

ab 19.30 Uhr

StilGut Panzerglas iPhone 6s/6sPlus (hier)
Mpow Sportkopfhörer BT gelb (hier)
Bluedio Bluetooth-Speaker (hier)
Mpow Ultra Slim iPhone 6s Case (hier)
Stilgut Powerbank 13.000 mAh (hier)
Mpow Bluetooth Headset (hier)
Xbox One 1 TB mit Game-Bundle (hier)
Bluedio Titan On-Ear-Kopfhörer (hier)
Mpow Seal Bluetooth-Kopfhörer (hier)
StilGut USB-Tower 5 Ports (hier)
Roccat Alu In-Ear-Kopfhörer (hier)
StilGut Bluetooth-Speaker (hier)
StilGut Selfiestick (hier)

ab 19.45 Uhr

Motorola digitales Babyphone (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer-App ab sofort für Apple Watch verfügbar

Kommt es nur uns so vor oder buhlen Musik-Streaming-Anbieter seit dem Start von Apple Music stärker denn je um Kunden? Dem Endverbraucher dürfte es nur recht sein. Nachdem gestern bekannt wurde, dass Apple Music exklusiv DJ Mixes und Mashups anbieten wird, gibt es heute Neuigkeiten von Deezer.

deezer_apple_watch

Deezer-App landet auf der Apple Watch

Deezer, einer der führenden globalen Musikstreaming-Dienste mit mehr als sechs Millionen Abonnenten, hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass ab sofort eine Deezer-App für die Apple Watch zur Verfügung steht. Deezer Nutzer können nun direkt vom Handgelenk auf den weltweit größten Musikkatalog mit mehr als 40 Millionen Songs zugreifen.

„Ich freue mich, dass wir als einer der ersten Streamingdienste auch über die Apple Watch verfügbar sind. Das zeigt, dass wir am Puls der Zeit sind“, sagt Michael Krause, Vice President CEE bei Deezer.

Deezer ist auf der Apple Watch für iPhone-Nutzer mit iOS 8.2 oder höher verfügbar. In der App kann die bereits synchronisierte Musikbibliothek des iPhones auch im Offline-Modus abgespielt werden.

Alle Funktionen der Deezer-App auf der Apple Watch im Überblick:

  • Flow-Modus – der persönliche DJ weiß genau, was der Nutzer hören will
  • Mixes – kuratierte Playlisten für jeden Anlass und jede Stimmung
  • Charts – immer die beliebtesten Songs, Alben, Künstler und Playlists abrufen
  • Meine Musik – durch die Synchronisation mit dem iPhone die gespeicherte Musikbibliothek mit allen Liedern, Alben, Künstlern, Playlists und Podcasts hören
  • Force Touch – dank der neuen Technologie reicht ein fester Druck auf das Display, um zum Hörverlauf, dem Shuffle-Modus und dem Repeat-Modus zu gelangen

Seid ihr Deezer- und Apple Watch Nutzer? Dan auf in den App Store und die aktualisierte Deezer-App laden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kardia Band von AliveCor verspricht exakte EKG-Messungen mit der Watch

Kardia Band von AliveCor verspricht exakte EKG-Messungen mit der Watch auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Über die Bestrebungen von AliveCor ein sinnvolles EKG-Armband für die Watch zu produzieren haben wir Euch schon bei der Messe-Vorstellung des Devices berichtet. Nach den Ankündigungen verkündet der Hersteller nun, […]

Der Beitrag Kardia Band von AliveCor verspricht exakte EKG-Messungen mit der Watch erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple möchte die Sicherheit für in iCloud abgelegte Daten stark erhöhen

In den USA tobt nach wie vor die Auseinandersetzung zwischen Apple und dem FBI, welches von Cupertino einfach ausgedrückt einfordert, eine manipulierte iOS-Version zu erstellen, die so ziemlich alle Sicherheitsvorkehrungen aushebelt, die in den öffentlichen Versionen enthalten sind. Hierüber möchte man sich dann Zugriff auf ein von einem Terroristen genutztes iPhone verschaffen. Allein die Tatsache, dass es dem FBI offensichtlich nicht gelingt, selbst auf die Daten zuzugreifen zeigt, wie sicher Apples verschlüsselung auf dem Gerät selber ist. Ohne besagte Manipulation samt anschließendem Brute-Force-Angriff ist es selbst Apple nicht möglich, an die Daten zu gelangen. Anders sieht dies bei in iCloud abgelegten Daten, wie beispielsweise den Geräte-Backups aus. Hierfür besitzt Apple einen Master-Key, mit dem sich diese Daten im Bedarfsfall entschlüsseln ließen. Wer hierbei Bedenken hat, sollte seine Backups also lieber lokal auf dem Computer in iTunes erstellen und ablegen.

Doch auch diese Lücke will Apple nun, offenbar angestachelt von der angesprochenen Auseinandersetzung, schließen, wie das Wall Street Journal berichtet. Demnach plant Apple, auch die in iCloud gespeicherten Daten künftig bereits auf dem Gerät zu verschlüsseln, wodurch man selbst nicht mehr in der Lage wäre, die auf den eigenen Servern abgelegten Benutzerdaten zu entschlüsseln. Neben der FBI-Geschichte soll auch die Sorge vor einem möglichen Hacker-Angriff die Verantworlichen zu dieser Überlegung gebracht haben. Ein entscheidender Punkt soll dabei jedoch sein, dass man die User Experience hierdurch nicht beeinträchtigen möchte. Mit dem angesprochenen Master-Key wäre es Apple unter anderem auch möglich, das Passwort eines Benutzers zurückzusetzen, sollte dieser dies einmal vergessen. Diese Möglichkeit würde dann ebenfalls verschwinden, was im ungünstigsten Fall dazu führen könnte, dass ein Nutzer all seine Daten verlieren könnte, wenn er sein Passwort vergisst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipard MOV Converter

Tipard MOV Converter ist ein professioneller Video Converter, der MOV Dateien in MP4, WMV, AVI, MKV, MP3 und andere populäre Video/Audioformate mit schneller Geschwindigkeit und ausgezeichneter Qualität umwandeln kann. Außerdem besitzt das Programm professionelle Bearbeitungsfunktionen, wie z.B. Trimmen, Zuschneiden, Zusammenfügen, Wasserzeichen hinzufügen, Video Effekt bearbeiten, usw.

MOV/HD MOV/QT in andere Videoformate(HD) konvertieren
Tipard MOV Converter kann MOV, HD MOV und Quick Time Videos in MP4, WMV, AVI, MKV, FLV, 3GP, 3GPP, MPEG, SWF, ASF, VOB und andere gängige Formate einfach umwandeln. Es unterstützt auch HD Ausgabe Dateien, einschließlich HD HD H.264, HD AVI, HD MPG, HD TS, HD WMV, HD MPEG 4, HD MOV, HD ASF. 

MOV/HD MOV/QT in Audioformate umwandeln
Konvertiert MOV/HD MOV/QT in AAC, AC3, AIFF, AMR, AU, FLAC, MP3, M4V, MP2, OGG, WAV, WMA. 

Fast alle populäre Mobile Geräte unterstützt
Tipard MOV Converter bietet viele professionelle Profile für Mobile Geräte, wie z.B. iPhone(iPhone 5), iPad(iPad 4, iPad mini), iPod, Samsung Galaxy Serie, Windows Mobile Phone, Apple TV, Nexus Serie, Tablet, Zune, PSP, PS3, Xbox 360, u.s.w.

Ausgabe Video bearbeiten
Mit dem Programm können Nutzer Videoclips erstellen, Video Abspiel-Schirmgröße zuschneiden, Video Effekte wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung einstellen. Tipard MOV Converter kann auch Video Einstellungen einschließlich Video/Audio-Bitrate, Bildrate, Auflösung, Video/Audio-Encoder, Audio-Sample-Rate, etc. ändern.

WP-Appbox: Tipard MOV Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 16. März (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 16:49 Uhr – iTunes-Karten: 15 Prozent bei PayPal +++

Falls ihr es diese Woche nicht zu Media Markt schafft, wo es ab Donnerstag 20 Prozent gibt, könnt ihr auch bei PayPal günstiges iTunes-Guthaben kaufen. Über diese Webseite gibt es immerhin 15 Prozent Rabatt.

+++ 15:08 Uhr – Instagram: Neue Sortierreihenfolge geplant +++

Instagram hat angekündigt, dass der Newsfeed nicht mehr chronologisch sondern „nach Relevanz“ sortiert werden soll. 

+++ 15:06 Uhr – Apple: iPhone 7 mit 256 GB Speicher +++

Ein neues Foto zeigt, dass der 256 GB große Speicher kleiner als der 64 GB Speicher ist. Die Gerüchte, dass der iPhone-Speicher erweitert wird, könnten somit wahr werden.

+++ 6:51 Uhr – Apple News: Jetzt für alle Publisher verfügbar +++

Ab sofort können auch kleine Medienunternehmen ihren eigenen Inhalt in Apple News einstellen, alle Informationen dazu gibt es auf dieser Webseite. In Deutschland ist Apple News allerdings weiterhin nicht verfügbar.

+++ 6:50 Uhr – Mac OS X: Vierte Beta für 10.11.4 veröffentlicht +++

Nachdem am Montag bereits eine neue Beta für iOS 9.3 veröffentlicht wurde, hat Apple gestern Abend mit Mac OS X weitergemacht und 10.11.4 Beta 7 veröffentlich. Einen Release-Termin für beide Systeme dürften wir am kommenden Montag erfahren.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 16. März (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an neuem iCloud-Sicherheitssystem

Apple arbeitet an neuem iCloud-Sicherheitssystem auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Apple aufgrund des aktuellen Apple vs. FBI Präzedenzfall über Möglichkeiten nachdenkt, wie es die iCloud-Daten für den Nutzer noch sicherer speichern kann, haben wir ja schon berichtet. Nun scheint […]

Der Beitrag Apple arbeitet an neuem iCloud-Sicherheitssystem erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 18 Uhr im Blitzangebot: Leuchtstreifen „Philips Hue LightStrips Plus“

Wer sein Hue-System erweitern möchte, kann heute den Leuchtstreifen „Philips Hue LightStrip Plus“ im Blitzangebot bei Amazon günstiger kaufen.

Lightstrip plus

In unserer Übersicht könnt ihr schon die besten Apple-Deals der Amazon Oster-Woche ausfindig machen, doch die Philips Hue LightStrips Plus möchten wir noch einmal gesondert erwähnen, da es sich um ein klasse Produkt handelt. Ab 18 Uhr gibt es das Basis-Set in der frustfreien Amazon-Verpackung im Blitzangebot. Wir gehen davon aus, dass der aktuelle Internet-Preisvergleich locker unterboten wird.

  • ab 18 Uhr: Philips Hue LightStrips Plus im Angebot (Amazon-Link) – Preisvergleich: 75 Euro

Bisher habe ich bei mir Zuhause zwei Philips Hue LivingColors und die Stehleuchte Philips LivingAmbiance, die auch per Hue gekoppelt ist. Zusätzlich habe ich noch das Wireless Dimming Kit im Einsatz, vermutlich werde auch ich heute beim Angebot der LightStrips zugreifen. Fabian hat die smarten LightStrips Plus schon im Einsatz, seinen kompletten Testbericht und die Lösung in seiner Küche (siehe Bild unten) könnt ihr hier nachlesen.

LightStrips Plus setzt Bridge voraus

Um die LightStrips Plus nutzen zu können, benötigt man zunächst eine angeschlossene und aktivierte Hue-Bridge. Der zwei Meter lange Leuchtstreifen kann dank 3M-Klebefläche auf der Rückseite wunderbar angebracht werden. Ein zusätzlicher Meter kostet 24,95 Euro, insgesamt kann man zehn Meter in Reihe schalten. Sollte der Leuchtstreifen zu lang sein, kann er an mehreren Punkten einfach abgeschnitten werden – eine Verlängerung ist am gekürzten Ende dann allerdings nicht mehr möglich.

Philips Hue LightStrips Plus Kueche

Philips bewirbt die LightStrip Plus als „ultrahell“. Mit 1600 Lumen kann man den Leuchtstreifen nicht nur als Deko-Licht verwenden, sondern auch als Arbeitslicht, zum Beispiel in der Küche. Über die Hue-App, die ja bald runderneuert erscheint, könnt ihr wie gewohnt die Farben wählen oder Szenen festlegen. Auch die Steuerung über den Hue Tap, eine mechanische Fernbedienung, ist möglich.

Schnell sein: Angebot nur begrenzt verfügbar

Mein Tipp: Solltet ihr Interesse am Kauf haben, solltet ihr pünktlich um 18 Uhr das Produkt in den Warenkorb legen. Solche Produkte sind binnen weniger Minuten ausverkauft. Wer kein Prime-Kunde ist, hat hier wohl keine Chance die Philips Hue LightStrip Plus zu kaufen, da man erst 30 Minuten nach Angebotsstart zugreifen darf. Amazon Prime kann 30 Tage kostenlos ausprobiert werden.

Der Artikel Ab 18 Uhr im Blitzangebot: Leuchtstreifen „Philips Hue LightStrips Plus“ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Wann vorbestellen, wann kaufen?

iPhone 7 Vorbestellung: Wann kann man das iPhone 7 vorbestellen und wann ist der Marktstart? Mit dem angekündigten Apple-Event am 21. März setzen einige ihre Hoffnungen auf ein neues iPhone 7, das wir schon in 5 Tagen zu sehen kriegen könnten. Natürlich hat Apple noch keine Anzeichen gemacht, dass wir tatsächlich ein iPhone 7 im März sehen könnten und die Leaks und Gerüchte sehen in diese Richtung auch eher mau aus. Generell wird davon ausgegangen, dass das iPhone 7 Release wie

Der Beitrag iPhone 7: Wann vorbestellen, wann kaufen? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Outdoor-App komoot mit großem Update

Unsere App des Tages komoot hält in einem großen Update viele neue Features bereit.

Passend zum Frühlingsanfang wurde mit komoot der beste mobile Planer und Begleiter in Sachen Wander- und Fahrrad-Touren groß aktualisiert. Version 8.0 macht es vor allem viel leichter, neue Touren zu suchen und zu finden. Suchergebnisse können jetzt flexibler nach Beliebtheit sowie Dauer, Schwierigkeit, Sportart und ÖPNV-Anschluss gefiltert werden.

komoot8_1

Auch die Suche nach Highlights auf einzelnen Touren wurde optimiert. Ihr findet jetzt Highlight-Empfehlungen anderer User schneller als bisher. Mit dem Collections-Feature werden außerdem Touren in einem bestimmten Gebiet, wie etwa den Pyrenäen, in Sammlungen zusammengelegt, die Ihr gesondert und somit effektiver durchsuchen könnt.

Telekom-Deal für Gratis-Karte noch heute gültig 

UI-Verbesserungen wurden ebenfalls durchgeführt, auch haben die Berliner Entwickler die 3D-Touch-Unterstützung für das App-Icon integriert. Und für alle Schnäppchenjäger: Parallel zum Update bekommt Ihr als Telekom-Kunde im Rahmes eines Telekom-Angebots noch bis heute eine normalerweise 8,99 Euro teure Karte für komoot komplett kostenlos: hier geht’s zum Deal. (ab iOS 8.0, ab iPhone 5s, deutsch)

UNSERE BEWERTUNG ZU KOMOOT 8.0
  • Mehrwert - 10/10
    10/10
  • Usability - 9/10
    9/10
  • Design - 9/10
    9/10
  • Preis/Leistung - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Das Update auf Version 8.0 macht die beste Outdoor-App für iPhone und Watch noch besser. Mit den schnellen Suchfunktionen und der noch einfacher gewordenen Bedienung lässt es sich leicht in den Frühling hinaus starten.

9.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Trojaner nutzt DRM-Lücke für App-Installation

Palo Alto Networks hat einen neuen Trojaner-Angriff entdeckt, bei dem ein Computer-Trojaner einen iOS-Trojaner auf angeschlossene iOS-Geräte installiert und von dort später die Apple ID erbeutet. Für die Installation über den Computer greifen die Trojaner aber nicht auf ein gestohlenes Enterprise-Zertifikat zurück, welches von Apple relativ schnell blockiert werden könnte. Stattdessen wird eine...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sputnik Eyes: Download-Tipp für Puzzle-Freunde

headerMit Sputnik Eyes wollen wir euch eine schnelle Spiele-Empfehlung mitgeben. Das hervorragende Puzzle von Shelly Alon lässt sich momentan kostenlos im App Store laden. Mit einfachem Konzept und ansprechender Aufmachung inklusive gutem Soundtrack klaut uns der Entwickler schon wieder viel zu viel Zeit. Sputnik Eyes ist ein Denkspiel, bei dem ihr Roboter oder Raumschiffe – […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer Music App jetzt mit neuen Watch-Features

Deezer Music App jetzt mit neuen Watch-Features auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Deezer dürften die meisten von Euch wegen seiner extrem witzigen Werbeclips im TV und auf YouTube kennen. Der Streaming-Anbieter und Apple Music-Konkurrent hat nun auch einen Apple Watch Support integriert. […]

Der Beitrag Deezer Music App jetzt mit neuen Watch-Features erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7nm Chips: TSMC und ARM kooperieren

Apple A9 von Samsung und TSMC

Zur Fertigung von 7nm Chips haben TSMC und ARM eine mehrjährige Kooperation angekündigt. Möglicher Nutznießer könnte Apple sein, der entsprechende Chips im iPhone 8 einsetzen könnte. In einer Pressemeldung haben ARM und TSMC für die kommenden Jahre die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von 7nm Chips angekündigt. Erste Ergebnisse könnten bereits 2017 gezeigt werden, die Serienproduktion (...). Weiterlesen!

The post 7nm Chips: TSMC und ARM kooperieren appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay schon bald in der Schweiz?

Hier im Blog, aber auch im #GeekTalk Podcast, habt ihr es sicherlich schon mitbekommen: Meiner einer interessiert sich sehr stark für dieses digitale Portemonnaie. Eine Übersicht der Schweizer Dienste, die ihr aktuell nutzen könnt, findet ihr auch hier im Blog.

Bei uns in der Familie nutzen wir sowohl die Paymit App von der UBS als auch die Post-Lösung TWINT. Ersteres für schnelle Überweisungen von Geldbeträgen untereinander – aber auch bei Auktionen und unter unseren Bekannten – letzteres für jeglichen Einkauf in den ganzen Coop Filialen, die Migros soll ja bald folgen.

Apple Pay schon bald in der Schweiz?

Das Thema Finanzen ist ein heikles, vor allem bei uns Schweizern. Dennoch haben sich die neuen Wege schon einigermassen – zumindest in unserer Bubble – einnisten können. Es gibt sicher einige, die hier noch abwarten und das Ganze etwas von aussen betrachten, doch wenn man den beiden Herstellern glauben schenken mag, steigen täglich immer mehr Nutzer auf.

Nun kam am heutigen Morgen die Neuigkeit, auf die viele sicher schon länger warten. Denn bezahlen mit dem Smartphone ist zwar praktisch, doch da ist immer noch eine App dazwischen. Auch fehlt mir persönlich die Integration in meine Apple Watch.

Fintech hat herausgefunden, dass Apple die Marke «Apple Pay» nun auch hier in der Schweiz registriert hat. Somit könnten wir mit oder vor den Franzosen als eines der nächsten Länder in Europa zum Zuge kommen.

Nun sind Paymit und TWINT natürlich noch mehr gefordert, Gas zu geben. Auch wenn uns die Schweizer Produkte sehr ans Herz gewachsen sind, und wir für beide einen Einsatzzweck haben, denke ich, könnte es mit einem Eintritt von Apple knapp werden. Ich gehe gar davon aus, dass Apple relativ schnell mit den grossen Banken einen Deal aushandeln wird und somit schnell Boden gut machen wird. Alleine schon deshalb, weil das Ganze auf jedem iOS Device von Haus aus integriert ist.

Ganz sicher bin ich mir aber doch nicht. Vor allem auch, da ich in den meisten Fällen kein Fan von Kreditkarten bin – mit wenigen Ausnahmen. Da müsste Apple definitiv noch nachbessern und eine Kontoanbindung bringen. Wiederum gefällt es mir sehr gut, dass Apple nicht an den Daten interessiert ist, wer jetzt wem Geld überweist etc. – die Verschlüsselung fehlt mir in den aktuell von uns verwendeten Lösungen.

Wie immer im Technik-Teich: Es wir sehr spannend und ich freue mich auf den Wettbewerb.

The post Apple Pay schon bald in der Schweiz? appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Bilder-Leak 2014: 36-jähriger Mann gesteht Bilder-Diebstahl

iCloud-Bilder-Leak 2014: 36-jähriger Mann gesteht Bilder-Diebstahl auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Gestern bekannte sich ein 36-jahre alter Mann aus Pennsylvania schuldig, eine Vielzahl iCloud-Accounts prominenter Besitzer im Jahre 2014 „gehacked“ zu haben. Aus dem Hack stammen die Nacktbilder-Leaks, die dann im […]

Der Beitrag iCloud-Bilder-Leak 2014: 36-jähriger Mann gesteht Bilder-Diebstahl erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barista Blitz: neues Match-3-Puzzle für alle Kaffeeliebhaber

Wer Lust auf ein neues Match-3-Puzzle für iOS hat, das sich zumindest etwas aus der großen Masse im AppStore abhebt, der sollte einen Blick auf das vor wenigen Tagen von Ayopa Games veröffentlichte Barista Blitz (AppStore) werfen.

Die Universal-App ist ein typischer Gratis-Download bzw. Free-to-Play-Titel, bietet aber etwas untypisches Match-3-Puzzle-Gameplay. Als Barista müsst ihr Kunden eines Cafés mit den gewünschten und bestellten Getränken und Snacks versorgen. Dies geschieht, indem ihr Kombinationen aus den passenden Zutaten auf dem Display vereint.
Barista Blitz iOSBarista Blitz iPhone iPad
Mindestens drei gleiche Symbole müsst ihr in Reihe bringen, damit diese vom Display verschwinden und gegebenenfalls einen wartenden Kunden glücklich machen. Dabei könnt ihr aber nicht nur benachbarte Felder vertauschen, sondern einzelne Symbole bzw. Zutaten komplett frei auf dem Display hin- und herschieben. Das macht das Kombinieren deutlich einfacher.

Schwieriger hingegen ist, sich die Zutaten für die verschiedenen Bestellungen zu merken. Zum Glück werden euch diese angezeigt, wenn ihr auf die Kunden tippt. Je Level, von denen das Spiel insgesamt 100 Stück bietet, habt ihr aber nur eine begrenzte Anzahl an Zügen, um die komplette Kundenschlange abzuarbeiten. Ihr solltet also keine Züge und Zutaten verschwenden in diesem durchaus etwas aus der Masse der Match-3-Puzzle herausstechenden Gratis-Download Barista Blitz (AppStore).

Der Beitrag Barista Blitz: neues Match-3-Puzzle für alle Kaffeeliebhaber erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipard 3D Converter

Tipard 3D Converter ist die beste 2D 3D Converter Software, die 2D Videos in 3D Formate umwandeln, damit man 3D Filme zu Hause einfach sehen kann. Mit dem 3D Video Converter können Sie 2D in 3D, 3D in 3D, 3D in 2D konvertieren, und dann Videos in egal 2D oder 3D Formate mit Ihren Familien und Freunden auf Computer, 3D TV, sogar brillenfreien 3D-Smartphones wie HTC EVO 3D, Sharp SH-12C Aquos 3D, LG Optimus 3D p920, und anderen Anzeigengeräten genießen. 

……….Haupteigenschaften……….

2D- zu 3D-Konvertierung perfekt unterstützt 
Es kann 2D Videos in 3D Formate einschließlich Anaglyph (10 Typen), Nebeneinander (Hoch Breite/Voll), Oben-und-Unten (Hoch Breite/Voll) konvertieren, um 3D Filme auf Standard-TV/3D-TV oder anderen 3D Playern und Anzeigegeräten abzuspielen. 

3D Model Converter konvertiert 3D Videos in verschiedene 3D Modi
…………………………………………………….
Rot/Cyan Anaglyphen, Nebeneinander oder Halbwertsbreite, Oben-und-Unten oder Halbwertsbreite können Sie nach Ihren Bedürnissen auswählen. Es ermöglicht Ihnen, 3D Videos in die mit 3D-Playern kompatible Formate zu konvertieren.

Konvertieren Sie 3D-Filme in 2D-Videos 
……………………………………………………………
Die Größe des Original-3D-Videos ist immer größer und wie kann man es auf tragbaren Geräten wie iPad, iPhone beobachten? Tipard 3D Converter kann 3D Videos egal Nebeneinander 3D, Oben-und-Unten 3D oder Anaglyph 3D in 2D Formate umwandeln, damit man sie auf TV, Computer oder anderen Anzeigegeräten sehen kann.

Optimieren Sie die 2D- und 3D-Video-Einstellungen
………………………………………..
Bei der Konvertierung von 3D-Filmen kann man Video Effekte bearbeiten und Video Länge schneiden. Sie können auch 2D- und 3D-Video-Einstellungen ändern. Für 2D Ausgabe-Format lassen sich Video Auflösung, Video Bitrate, Bildrate, Encoder, Seitenverhältnis und Audio-Kanäle und Sample Rate ändern. Um 3D in 3D oder 2D in 3D umzuwandeln, sind 3D Modi einschließlich Nebeneinander, Oben-und-Unten, Anaglyph verfügbar.

Bessere Benutzererfahrung
…………………………….
Sie werden mit den vielfältigen Funktionen und hoher Geschwindigkeit beim Umwandeln sein.

##### Unterstützte Eingabe-Formate #####
Video:MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, DAT, MP4, DivX, XviD, M4V, TS, MTS, M2TS, RM, RMVB, WMV, ASF, MKV, AVI, 3GP, 3G2, F4V, FLV, SWF, MPV, MOD, TOD, QT, MOV, DV, DIF, MJPG, MJPEG, TP, TRP, WebM
HD Video: MTS, TS, M2TS, MPG, MPEG, MP4, WMV, QuickTime HD MOV
3D Video: MP4 Nebeneinander 3D, MP4 Oben-und-Unten 3D, MP4 Anaglyph 3D, MKV Nebeneinander 3D, MKV Oben-und-Unten 3D, MKV Anaglyph 3D, TS Nebeneinander 3D, TS Oben-und-Unten 3D, TS Anaglyph 3D, AVI Nebeneinander 3D, AVI Oben-und-Unten 3D, AVI Anaglyph 3D, FLV Nebeneinander 3D, FLV Oben-und-Unten 3D, FLV Anaglyph 3D

#####Unterstützte Ausgabe-Formate #####
Video: MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, H.264, H.264/MPEG-4 AVC, DivX, XviD, AVI, FLV, MP4, M4V, MKV, MOV, 3GP, 3G2, MTV, SWF, WMV, ASF, DPG, TS, DV, VOB, AMV, WebM
HD Video: H.264/MPEG-4 AVC, AVI, ASF, MKV, MOV, MPG, TS, WMV, MP4, WebM
3D Video: MP4 Nebeneinander 3D, MP4 Oben-und-Unten 3D, MP4 Anaglyph 3D, MKV Nebeneinander 3D, MKV Oben-und-Unten 3D, MKV Anaglyph 3D, TS Nebeneinander 3D, TS Oben-und-Unten 3D, TS Anaglyph 3D, AVI Nebeneinander 3D, AVI Oben-und-Unten 3D, AVI Anaglyph 3D, FLV Nebeneinander 3D, FLV Oben-und-Unten 3D, FLV Anaglyph 3D

WP-Appbox: Tipard 3D Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer Music nun auch mit Apple Watch Support

Nachdem der Streaming-Dienst Deezer-Music im Dezember für CarPlay ausgerollt wurde, folgt nun auch der Support der Apple Watch. Deezer Music ist ab sofort als Apple Watch-App verfügbar. Die Nutzeroberfläche ist recht einfach gehalten und die Navigation ziemlich gelungen.

deezer-apple-watch

Deezer Music ist auch im deutschen App Store verfügbar und glänzt unter anderem mit dem Flow-Modus. Hier werden Inhalte für den Nutzer automatisch zusammengestellt. Zusätzlich kann man jedoch auch auf die Charts und kuratierten Playlisten unter „Mixes“ zurück greifen. Unterstützt wird zudem die Force-Touch-Funktion. Mittels Tab kann man dann unter anderem auf den Shuffle-Modus, Repeat-Modus oder Hörverlauf zurück greifen. Ebenfalls praktisch ist die Möglichkeit Musiktitel aus der mit dem iPhone synchronisierten Musikbibliothek auch offline abspielen zu können.

Deezer ist kostenlos und mit der Apple Watch in Kombination mit einem iPhone ab iOS 8.2 nutzbar.

WP-Appbox: Deezer Music (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Werbekampagne für „Apple News“

Apple legt dieser Tage den Fokus unter anderem auf seine Apple-News-App. Unter anderem wurden die Werbemöglichkeiten rund um die News-App verbssert und zudem wird Apple in dieser Woche die News-App für alle Publisher öffnen. Bisher arbeitete Apple nur mit rund 100 Zeitungen, Verlagen, Magazinen und Blogs zusammen. Um dem Ganzen einen weiteren Impuls zu verleihen, hat Apple einen Apple News Kampagne in den USA gestartet.

apple_news_werbekampagne

Apple startet Werbekampagne für „Apple News“

Die Apple News-App ist im Herbst letzten Jahres zusammen mit iOS 9 gestartet. Hierzulande könnt ihr die News-App jedoch noch nicht nutzen. Dies könnte sich allerdings in Kürze ändern, vielleicht gibt Apple schon nächste Woche zur Keynote den weltweiten Startschuss bekannt.

Apple hat nun eine Werbekampgne für seine News-App gestartet. Solltet ihr euch derzeit zufällig in San Francisco, New York oder Chicago aufahlten, so dürfte euch Plakatwerbung (z.B. an den Flughäfen) über den Weg laufen.

Unter anderem arbeitet Apple bei der Kampagne mit ESPN oder Vox Media zusammen. Auch Facebook oder Googe bieten ähnliche News-Dienste an und so möchte auch Apple nicht hinten anstehen, sondern sein eigenen Ökosystem stärken und Kunden ans iPhone zu binden. (via re/code)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster iOS-Trojaner in freier Wildbahn entdeckt

tro-500Update 17:34 Uhr : Inzwischen haben die Forscher einen offiziellen Blog-Eintrag zum Schädling veröffentlicht und erklären die Hintergründe detailliert. Original-Artikel Die Sicherheits-Forscher des Palo Alto Networks haben den ersten iOS-Trojaner entdeckt, der sich ohne Enterprise-Zertifikat selbst installiert und nicht auf einen Jailbreak angewiesen ist, um betroffene Geräte zu übernehmen. Bilder: Shutterstock Die Security-Experten, die ihren […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test von OS X 10.11.4 geht weiter

Test von OS X 10.11.4 geht weiter

Apple hat eine siebte Beta-Version des Betriebssystem-Updates veröffentlicht. Die finale Fassung von OS X 10.11.4 soll im weiteren Verlauf des Monats folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: Großes Potential für 10 bis 15 Millionen Verkäufe

Beim iPhone SE mit kleinerem 4-Zoll-Bildschirm sieht eine neue Studie großes Verkaufspotential.

Die Investmentbanker von RBC Capital Markets haben herausgefunden, dass nur 40 Prozent der iPhone-Userbasis auf ein iPhone 6, iPhone 6s, iPhone 6 Plus oder iPhone 6s Plus umgestiegen sind. Es gibt demnach noch deutlich Luft nach oben. Das iPhone SE, am kommenden Montag wohl Realität, könnte sich daher zwischen 10 bis 15 Millionen Mal verkaufen.

iPhone 2015 LIneup

Nicht nur der kleinere Screen wird demnach auf großes Interesse stoßen, auch der Preisabschlag zum iPhone 6 bzw. 6s spiele bei der Kaufentscheidung eine Rolle. Die Banker gehen von einem Startpreis um 549 Dollar aus. Es sei als „ein strategischer Schritt von Apple“, um Nutzer von älteren iPhones zu einem kostengünstigeren Upgrade zu bewegen. Erst recht, wenn Apple Features der neuesten Generation einbaue.

Was im iPhone SE verbaut sein soll

Beim Apple-Event am Montag erwarten wir im iPhone SE einenA9-Chip, Apple-Pay-Support (aber nicht hierzulande), 12 MP iSight-Kamera und die Option, 4K-Videos zu schießen. 3D Touch wird wohl nicht an Bord sein. iTopnews berichtet am Montag wie gewohnt aktuell vom Event.

Wer von Euch wartet auf das iPhone SE?


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. März (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    UniversalPreisreduzierungum 15:39h

    „Sol Invictus“ erstmals für lau laden

    Das Gamebook-Adventure Sol Invictus (AppStore) von Cubus Games ist zum ersten Mal seit dem Release Anfang 2015 kostenlos im AppStore erhältlich. Normalerweise kostet die Universal-App 3,99€.
    Sol Invictus iOSSol Invictus iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    UniversalPreviewum 13:09h

    Erster Trailer zu „Stronghold Kingdoms“

    Firefly Studios hat den ersten Trailer zu Stronghold Kingdoms veröffentlicht. Das Burgen-MMO wird im Sommer für iOS und Android erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    UniversalUpdateum 13:06h

    Oster-Updates für „Land Sliders“ und „Slide The Shakes“

    Prettygreat hat Oster-Updates für seine beiden Spiele Land Sliders (AppStore) und Slide The Shakes (AppStore) veröffentlicht. Erstgenanntes Spiel hat einige neue Charaktere und versteckte Eier erhalten. Für das zweite Spiel gibt es 25 neue Level mit fünf leckeren Shakes und einigen tollen neuen Designs.
    Land Sliders iOSLand Sliders iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    UniversalPreisreduzierungum 09:11h

    Bossa Studios Sale

    Bossa Studios hat mal wieder die Preise aller seiner iOS-Spiele gesenkt. Im Angebot sind unter anderem Im am Bread (AppStore), Surgeon Simulator (AppStore) und Thomas Was Alone (AppStore) für je 1,99€.
    Bossa Studios Sale iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    UniversalUpdateum 07:50h

    Kleine Verbesserungen für „Final Fantasy IX“

    Square Enix hat per Update einige Verbesserungen (z.B. für die Steuerung) für das im Februar im Appstore erschienene Rollenspiel Final Fantasy IX (AppStore) durchgeführt. Der Download der Universal-App kostet weiterhin 20,99€.
    Final Fantasy IX iOSFinal Fantasy IX iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    UniversalUpdateum 07:49h

    „Train Conductor 2: USA“ ist jetzt Gratis-Download

    Das zuletzt 2,99€ teure Train Conductor 2: USA (AppStore) kann dank neuer Werbefinanzierung nun kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Beim hektischen Gameplay des Eisenbahn-Puzzle-Geschicklichkeitsspieles hat sich ansonsten natürlich nichts geändert.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 16. März (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So will Apple die iCloud zur Datenschutz-Festung ausbauen

Apple arbeitet derzeit an einer Methode, die es Nutzern erlauben würde, ihre iCloud-Backup-Dateien mit einem persönlichen Passcode sicher zu verschlüsseln. Anschließend könnte niemand mehr auf die Backups zugreifen, der nicht auch den Passcode besitzt. Bisher kann Apple die Backups mit einem MasterKey entschlüsseln. Immer wieder verlangen US-Sicherheitsbehörden von Apple deshalb die Herausgabe der Backup-Dateien.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (16.3.)

Auch am heutigen Mittwoch empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(30)
3,99 € 0,99 € (universal, 257 MB)
Office Story Office Story
(11)
2,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 286 MB)
Cybernarium Cybernarium
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Train Conductor 2: USA
(1)
2,99 € Gratis (universal, 21 MB)
This War of Mine This War of Mine
(2)
14,99 € 3,99 € (universal, 358 MB)
I am Bread I am Bread
(7)
4,99 € 1,99 € (universal, 466 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(31)
4,99 € 1,99 € (universal, 153 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 286 MB)
Twelve a Dozen Twelve a Dozen
(2)
3,99 € 1,99 € (universal, 264 MB)
Warhammer: Arcane Magic
(1)
3,99 € 1,99 € (universal, 389 MB)

Warhammer Arcane Magic Screen

Reiner Knizia Reiner Knizia's The Confrontation
(1)
9,99 € 6,99 € (iPad, 186 MB)
Almost Impossible! Almost Impossible!
(6)
1,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Astrå Astrå
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 102 MB)
8bitWar: Necropolis
(18)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Grand Theft Auto: Liberty City Stories
(15)
6,99 € 3,99 € (universal, 1279 MB)
Hitman GO Hitman GO
(793)
4,99 € 0,99 € (universal, 421 MB)
Hitman: Sniper
(58)
1,99 € 0,99 € (universal, 354 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(20)
1,99 € 0,99 € (universal, 296 MB)
BADLAND BADLAND
(60)
2,99 € 1,99 € (universal, 164 MB)
You Must Build A Boat You Must Build A Boat
(28)
2,99 € 0,99 € (universal, 62 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(22)
4,99 € 1,99 € (universal, 107 MB)
The Room Three The Room Three
(5024)
4,99 € 1,99 € (universal, 549 MB)
Lumino City Lumino City
(108)
4,99 € 1,99 € (universal, 2300 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple will iCloud-Sicherheit verbessern

Apple erwägt aufgrund des Streits mit dem FBI offenbar eine Erhöhung der Sicherheitsmaßnahmen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.3.)

Auch am Mittwoch sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Summary Pro Summary Pro
(1)
4,99 € 0,99 € (iPad, 38 MB)
Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget. Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget.
(77)
1,99 € Gratis (universal, 54 MB)
Thermo-Hygrometer Thermo-Hygrometer
(348)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 5.5 MB)
Calculator 2.0 Calculator 2.0
(1)
0,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)
Tango Remote Tango Remote
(4)
4,99 € 2,99 € (universal, 11 MB)

Tango Remote Screen

Foto/Video

15Seconds Photo Movie 15Seconds Photo Movie
(3)
1,99 € Gratis (universal, 161 MB)

Musik

SidTracker64 SidTracker64
(1)
12,99 € 1,99 € (iPad, 18 MB)
Auxy Auxy
(3)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 18 MB)

Kinder

Frosty, der Schneemann Frosty, der Schneemann
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPad, 201 MB)
Der kleine Drache Der kleine Drache
(1)
3,99 € 2,99 € (iPad, 340 MB)
Toca Nature Toca Nature
(45)
2,99 € 1,99 € (universal, 69 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.3.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

PDF Converter Master PDF Converter Master
(4)
29,99 € 24,99 € (68 MB)
Screen-Record Pro Screen-Record Pro
(2)
5,99 € Gratis (6.8 MB)

Screen Record Pro Screen

Solve Solve
(3)
4,99 € Gratis (0.7 MB)
Colossus Colossus
(1)
1,99 € Gratis (2.8 MB)
Live TV Live TV
(37)
4,99 € 2,99 € (5.8 MB)
To MP3 Converter To MP3 Converter
(29)
14,99 € 9,99 € (8.9 MB)
MP3 Normalizer MP3 Normalizer
(4)
14,99 € 9,99 € (7.7 MB)
Snapheal Snapheal
(7)
14,99 € 7,99 € (78 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(11)
19,99 € 14,99 € (7.5 MB)
iA Writer iA Writer
(5)
19,99 € 9,99 € (8.6 MB)

Spiele

Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut (Full)
(10)
6,99 € 3,99 € (782 MB)
Never Alone Never Alone
Keine Bewertungen
17,99 € 14,99 € (3781 MB)
Mittelerde™: Mordors Schatten™ GOTY
(1)
49,99 € 24,99 € (54512 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(47)
19,99 € 4,99 € (6951 MB)
Hack RUN Hack RUN
(15)
0,99 € Gratis (2.8 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zur EU-Kommission: „Wir bezahlen jeden Cent Steuern“

geldApple hat in einer Anhörung der EU-Kommission sämtliche Vorwürfe der unrechtmäßigen Vorteilnahme von sich gewiesen. Eine Apple-Sprecherin ließ verlauten, dass das Unternehmen keine unzulässige Wirtschaftshilfe durch Irland erhalte und seine Gewinne korrekt versteuere. Wir sind der Meinung, dass wir jeden Cent der in Irland anfallenden Steuern bezahlt haben und glauben nicht, dass uns staatliche Hilfestellung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Wozniak über seine prägendsten Lebensmomente - „Die Garage ist ein Mythos“

In seinem jüngsten Video-Interview sprach Apple-Mitbegründer Steve Wozniak über diejenigen Momente in seiner Kindheit und Jugend, die aus ihm das machten, wofür er heute bekannt ist: ein Technik-Nerd. Er sprach von seiner frühesten Beschäftigung mit Amateurradios und digitaler Technik , von der man weder in der Schule hören noch in Büchern lesen konnte. „Niemand sonst kannte dieses Zeug. - Abe...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iCloud-Sicherheit soll steigen, ohne Nachteile für Benutzer

Dass sich die US-Justiz momentan mit Apple anlegt und das Unternehmen zwingen will, iPhones auf Verlangen zu knacken, ist offenbar kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Stattdessen soll noch weiter an der Sicherheit gefeilt werden. Als nächstes ist die iCloud dran, heißt es in einem neuen Bericht.

Wie das Wall Street Journal berichtet, soll Apple momentan daran arbeiten, die Sicherheit der iCloud zu verbessern. Ziel soll es sein, ähnlich wie beim iPhone selbst, dass nicht einmal Apple Zugriff auf die gespeicherten Daten hat. Momentan ist es Apple noch möglich, die in der iCloud gespeicherten Daten auszulesen. Apple begründete das kürzlich damit, dass man ein iPhone stehlen kann, die iCloud aber nicht.

Keine Nachteile für Benutzer

Die Herausforderung dabei ist, dass Apples selbst gestecktes Ziel sein soll, dass trotz der sicheren Verschlüsselung keine Nachteile für Benutzer entstehen sollen. Gängige Verschlüsselungen basieren auf einem von zwei Konzepten: Entweder Apple behält einen Generalschlüssel, mit dem die Daten entschlüsselt werden können (aktuelle Lösung) oder der Anwender ist der einzige, der die Daten zu Gesicht bekommt. Letzteres ist aber ungünstig, wenn der Anwender sein Passwort vergisst, weil dann niemand mehr Zugriff auf die Daten hat. Wie aus dem Bericht des WSJ hervorgeht, soll für solche Fälle eine Lösung gefunden werden, wobei sich Apple dennoch aus der Verantwortung ziehen kann, wenn Strafverfolgungsbehörden nach gespeicherten Daten fragen.

Craig Federighi, Apples Chef für Software-Entwicklung hatte kürzlich der Washington Post gesagt, dass Sicherheit als ein Rennen ohne Ziel zu verstehen ist. Man könne zwar in Führung liegen, aber definitiv gewinnen könne man nicht, da auch Angreifer bei Bedarf aufrüsten können

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Promi-Nacktfotos: Es war keine Sicherheitslücke in iCloud

Als „iCloud Hack“ erlangte der Angriff auf Promi-Konten 2014 traurige Berühmtheit.

Es ging dabei um Promi-Nacktfotos, die plötzlich im Netz kursierten. Der Täter Ryan C. legte jetzt vor Gericht ein Geständnis ab. Er hatte Zugriff auf 50 iCloud- und mindestens 72 Gmail-Accounts erlangt. Wie sich bei dem Verfahren herausstellte, hatte der Hack nichts mit einer Sicherheitslücke in der iCloud zu tun.

iCloud Fotos

Der Hacker kam vielmehr auf ganz unspektakuläre Art an die Promi-Nacktfotos. Er gestand, dass er gefälschte Mails an die Prominenten gesendet hatte.  In den Fake-Mails forderte er die Empfänger auf, sich mit ihren iCloud- bzw. Gmail-Daten anzumelden. Viele Stars und Sternchen vielen darauf rein und folgten der Aufforderung.

Hack wegen Dummheit der Promis

Apple hatte seinerzeit auf die Mutmaßungen reagiert, der Hack könnte über eine iCloud-Sicherheitslücke gelaufen sein. So hatte Apple die Zahl der Passwort-Eingabeversuche bei bestimmten iCloud-Diensten begrenzt. Seitdem weist Apple auch immer darauf hin, dass Ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung verwenden sollt.

Fazit: Mit der iCloud hatte der Promi-Nacktfoto-Hack gar nix zu tun. Nur mit Dummheit bei den betroffenen Promis. Regelmäßige iTopnews-Leser wissen das übrigens seit September 2014. Nun ist es auch amtlich vom Gericht bestätigt.


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sharp-Foxconn-Deal geht in die finale Phase

Sharp-logo

Nachdem die Verhandlungen vor wenigen Wochen zwischen Foxconn und Sharp unterbrochen worden sind, geht es nun wieder weiter. Anscheinend hat Foxconn bereits erste Gespräche mit Banken geführt, um die genaue finanzielle Situation von Sharp nochmals zu untersuchen. Vor einigen Wochen sind nämlich nochmals Schulden aufgetaucht, die man so nicht auf der Rechnung hatte. Genau solche Überraschungen möchte Foxconn natürlich vermeiden, um hier nicht in eine Falle zu tappen.

Doch nicht nur die Gegenseite wird geprüft, auch Foxconn selbst geht in Verhandlungen mit Banken, um hier die nötigen Mittel zur Verfügung stellen zu können. Wahrscheinlich wird Apple auch hier eine große Rolle bei der Vergabe der finanziellen Mittel spielen, da dies einer der größten Auftraggeber der Firma ist und auch beim Deal zwischen den beiden Firmen die Finger im Spiel hat. Wenn alles funktioniert dürfte im Sommer Sharp durch Foxconn übernommen worden sein und Apple könnte endlich auf eigene Displays hoffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mafia – Jäger im dschungel dschungel – ABENTEUER

Das ist ein dschungel – schuss – Spiel.
Plötzlich gab es eine Reihe Wald in der holzfäller im Wald,und sie wird die abholzung der bäume im Wald ALS vormund,sie müssen versuchen,Den Schutz aller bäume,und die diese abscheulichen holzfäller an zerstört,Schutz der Wälder Frieden.Die kugel Hat sie in der funktion,die sie mittels der kugeln durch reflexion,so viel Wie möglich macht,Schnell zusammen,um den Schutz der Wälder!

Das Spiel:
1. Ein dschungel – Spiel.
2. Die Erste runde,um in den nächsten level.
3. Schuss in den Winkel zu Finden,oder die kugeln verschwendet wird.
4. Verbesserung der Kinder denken können.

WP-Appbox: Jungle Mafia - Jagd Daren Wald Abenteuer (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Verschlüsselung soll Datenweitergabe künftig verhindern

iCloud: Verschlüsselung soll Datenweitergabe künftig verhindern

Apple arbeitet einem Bericht zufolge daran, die Verschlüsselung der iCloud-Dienste zu erweitern. Dadurch soll es unmöglich werden, Nutzerdaten an Dritte – etwa Strafverfolger – herauszugeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autobahn Police Simulator: Deutlich weniger Explosionen als bei Cobra 11

Die Simulationsspezialisten von Aerosoft haben ihr erstes Spiel für mobile Geräte veröffentlicht. Wir haben einen Blick auf den Autobahn Police Simulator geworfen.

Autobahn Police Simulator

Spätestens dank der RTL-Serie Alarm für Cobra 11 wissen wir alle ganz genau, wie der Arbeitsalltag bei der Autobahnpolizei aussieht. Nun gut, zumindest fast. Ein wenig realistischer, nämlich ganz ohne Explosionen, geht es in der neuen App Autobahn Police Simulator (App Store-Link) zur Sache. Das Spiel für iPhone und iPad ist in der vergangenen Woche im App Store erschienen und wird derzeit mit nur zwei Sternen bewertet. Ist das Spiel tatsächlich so durchwachsen?

Der rund 730 MB große Download bietet dem Spieler zunächst einmal viel Handlungsfreiraum. Auf mehreren Autobahnen mit einem Streckennetz von 40 Kilometern sowie einigen Landstraßen und kleinen Ortschaften, darf man sich frei mit zwei verschiedenen Fahrzeugen bewegen, Fahrzeuge beobachten oder verdächtige Personen kontrollieren. Zudem gibt es Einsätze direkt von der Zentrale, die mit einem Fingertipp angenommen werden können. Insgesamt stehen 100 verschiedene Einsätze zur Verfügung.

Die Abläufe sind in den meisten Fällen recht ähnlich: Nachdem der Auftrag angenommen wurde, schaut man sich auf der Karte an, wohin man fahren muss. Die aktuelle Distanz bis zum Einsatzort wird dann dauerhaft eingeblendet. Ist es auf der Autobahn mal voller, verschafft man sich mit dem Blaulicht freie Fahrt. Ab und an gibt es in Autobahn Police Simulator aber auch eine böse Überraschung, etwa wenn ein Unfallverursacher das Heil in der Flucht sucht.

Autobahn Police Simulator 2

Wenn es gerade keine Einsätze gibt, kann man Fahrzeuge mit einem Fingertipp markieren und danach beobachten oder eine Geschwindigkeitskontrolle durchführen. Hält man die Fahrzeuge an, kann auch der Fahrer genauer inspiziert und ausgefragt werden, die Dialoge sind in den meisten Fällen aber sehr eintönig und ähnlich gestaltet, hier hätte etwas mehr Abwechslung nicht schaden können.

Prinzipiell spielt sich Autobahn Police Simulator recht gut, aber woher kommen die ganzen negativen Bewertungen? Da wäre zum Beispiel die relativ pixelige Grafik, in Sachen Kantenglättung macht das Spiel wirklich keine gute Figur. Zudem gibt es immer mal wieder kleinere Grafikfehler, beispielsweise durch die Luft fliegende Bäume. Keine Frage: Hier ist noch mehr drin.

Autobahn Police Simulator benötigt noch etwas Feinschliff

Viel mehr hat mich allerdings die Lenkung gestört: Mit dem virtuellen Joystick ist das Fahrzeug quasi nicht lenkbar. Mit dem Gyrosensor klappt das immerhin etwas besser, allerdings ist es so gar nicht mein Fall, das iPhone oder iPad zum Lenken durch die Gegend zu bewegen. Gut gelöst ist stattdessen der Tempomat und die Aktions-Buttons für Blaulicht oder Funk.

Letztlich ist Autobahn Police Simulator kein herausragendes Spiel, aktuell ist es im App Store aber sicherlich etwas zu schwach bewertet. Für 99 Cent kann man letztlich nicht meckern, ein Action-Spektakel darf man aber wahrlich nicht erwarten. Wenn die Entwickler noch ein wenig zum Feinschliff ansetzen, dürften die Bewertung durchaus positiver ausfallen.

Der Artikel Autobahn Police Simulator: Deutlich weniger Explosionen als bei Cobra 11 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram-Anzeige künftig nicht mehr chronologisch

instagram-headerInstagram weiß, was für euch gut ist. Dessen sind sich zumindest die Macher des Foto-Sharing-Angebots sicher und kündigen daher an, den Newsfeed künftig nicht mehr chronologisch, sondern „nach Relevanz“ sortiert anzuzeigen. You may be surprised to learn that people miss on average 70 percent of their feeds. As Instagram has grown, it’s become harder to […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Keynotes: Das sind die Highlights der letzten drei Jahre

Seit einigen Jahren veranstaltet Apple spezielle Events, auf denen das Unternehmen aus Cupertino neue Produkte vorstellt. Für Software nutzt Apple meist die World Wide Developers Conference, während für neue Geräte in der Regel besondere Veranstaltungen abgehalten werden. Auf diesen sehnlichst erwarteten Events gibt es zudem immer auch Überraschungen. In Vorbereitung auf das kommende Event am Montag nächste Woche haben wir Apples Spezial-Veranstaltungen der vergangenen beiden Jahre noch einmal zusammengefasst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Nacktbilder: Angeklagter bekennt sich schuldig

Der ein oder andere von euch wird sich noch an September 2014 und den sogenannten iCloud-Nacktbilder-Skandal erinnern. Von heute auf morgen tauchten im Internet zahlreiche Nacktbilder von Promis auf, die aus den iCloud-Konten der jeweiligen Besitzer entwendet wurden. Betroffen waren unter anderem Jennifer Lawrence, Victoria Justice, Emily Browning, Kate Bosworth, Jenny McCarthy und Kate Upton.

iCloud Symbol

iCloud-Nacktbilder: Angeklagter bekennt sich schuldig

An der Echtheit der Fotos wurde nie gezweifelt und verschiedene VIPs habe den Diebstahl der Fotos bestätigt. Unbekannte behaupteten, dass diese aus einem iCloud-Hackerangriff stammen. Eine iCloud-Sicherheitslücke gab es jedoch nicht, vielmehr gab es einen gezielten Phishing-Angriff auf die AppleID inkl. Passwort der Betroffenen.

Vor Gericht hat sich der 36-jährige Ryan Collins nun schuldig bekannt. Insgesamt griff er von über 100 unterschiedlichen Personen Gmail- und iCloud-Daten ab, von dem der Großteil Celebrities war. Zwischen November 2012 und September 2014 schickte Collins sogenannte Phishing-Mails an die VIPs. Erhielt er die Anmeldedaten zur iCloud oder zum Google-Konto hatte er Zugriff auf alle hinterlegten Daten. 50 iCloud- und 72 Gmail-Konten waren betroffen. (via 9to5)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Native Ads: Apple News könnte Impulse für Onlinemedienfinanzierung bringen

Apple Logo Thumb

Apple News könnte sich für Medienunternehmen zu einer weiteren interessanten Alternative zur Banner- und Anzeigenwerbung entwickeln, wie ein jüngst aufgetauchtes Dokument zeigt.

Die Finanzierung von Onlinejournalismus über Schaltung von Anzeigen oder Bannerwerbung wird allgemein nicht mehr als nachhaltiges Konzept angesehen. Derzeit evaluieren Medienhäuser und Publisher gleich mehrere Ansätze sich zu finanzieren. Während Facebook mit seinen Instant Articles sowohl großes Interesse, als auch blanke Ablehnung hervorruft, spielt Apples News-App für den hiesigen Markt noch keine Rolle.

News App iOS 9 WWDC 2015

News App iOS 9 WWDC 2015

Das derzeit ausschließlich für US-Kunden verfügbare Angebot soll künftig die Möglichkeit zur Publikation bezahlter Artikel, auch Native Ads genannt, erhalten. Das legt ein aufgetauchtes Supportdokument nahe.
Native ads display directly in the content feeds, inline with News articles. They will be set in the default font used in News. Each ad includes a title, text excerpt and a small image, and is distinguished by a ‘Sponsored’ callout. The sponsored advertiser name is optional. If an advertiser name is not provided, the reader will see ‘Sponsored’ in the banner. Please note, if the title wraps to four lines (especially on iPhone and iPod touch), the excerpt will not be displayed. Native ads can link to an article in News.
Native Ads haben hier häufig noch einen schlechten Ruf. Sie sind auch immer dann problematisch, wenn der werbliche Charakter gänzlich unerwähnt bzw. ungekennzeichnet bleibt. In US-Printmedien liefen Native Ads allerdings schon wiederholt, beispielsweise, um für die US-Serie Oange is the new black zu werben. Die Inhalte waren dabei qualitativ durchaus in Ordnung.
Für Publisher könnten bezahlte Artikel die Möglichkeit bedeuten, nachhaltigere und weniger werbeüberladene Inhalte anzubieten.

The post Native Ads: Apple News könnte Impulse für Onlinemedienfinanzierung bringen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sheltered: Neues Survival-Rollenspiel für den Mac

Der Spielepublisher Team17, unter anderem bekannt durch die Worms-Reihe, hat die Verfügbarkeit von Sheltered bekannt gegeben. Sheltered ist ein Survival-Rollenspiel mit Strategieelementen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dank SanDisk: Apple könnte iPhone 7 mit 256 GB Speicher ausrüsten

Erinnert ihr euch noch an die Debatte um die 16 GB Speicher im iPhone 6s? Die kleinste Variante des Apple-Handys wurde sehr belächelt, da in Zeiten von Live Photos und 4K-Aufnahmen kaum etwas drauf passt. Mit dem iPhone 7 (Plus) könnte Apple reagieren und nur noch Optionen ab 64 GB auf den Markt bringen. Das würde aber auch bedeuten, dass sich am anderen Ende etwas tun muss: 256 GB Speicher für das iPhone?

Diese Vermutung ist nicht neu, wird aber nun durch die Unterstützung von SanDisk immer wahrscheinlicher. Der Hersteller, dessen Speicherkarten bereits in Teilen der jüngst produzierten iPhones auch zum Einsatz kamen, hat es nämlich geschafft, die 256 GB Flash-Speicher auf ein Minimum der Größe zu reduzieren.

Bildschirmfoto 2016-03-16 um 14.22.52

Das Foto des italienischen Magazins HDBlog zeigt, dass die 256 GB sogar kleiner sind, als die 64 GB Chips. Eine Leistung, die Apple mit dem Auftrag für die iPhone-Fertigung der nächsten Generation belohnen dürfte.

Sollte sich das Gerücht bestätigen, bleibt unklar, ob die 256 GB nur im iPhone 7 Plus oder auch im iPhone 7 zum Einsatz kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kollisionsmelder im Zigarettenanzünder: Autoversicherer stellen eigenes Unfallmeldesystem vor

Kollisionsmelder im Zigarettenanzünder: Autoversicherer stellen eigenes Unfallmeldesystem vor

Ab dem 4. April bieten Kfz-Versicherer Stecker für die 12-Volt-Buchse an, deren Sensoren automatisch Kollisionen erkennen sollen. Über eine Smartphone-App werde dann ein Notruf an eine Zentrale abgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Table Tennis Touch: bestes Tischtennis-Spiel für iOS für nur 0,99€ laden

Auch wenn es wahrlich nicht zum ersten Mal der Fall ist, weisen wir immer wieder gerne darauf hin: Table Tennis Touch (AppStore) kann aktuell wieder für kleine 99 Cent aus dem AppStore geladen werden.

Normalerweise kostet die Universal-App 3,99€, macht also eine Ersparnis von immerhin 3€. Ein klasse Preis für ein herausragendes Tischtennis-Spiel, über das wir seit dem Release im Mai 2014 bereits oft und gerne berichtet haben. Aus diesem Grund wollen wir jetzt auch nicht mehr allzu viele Worte zum Spiel verlieren, sondern nur einen kurzen Überblick geben.
Table Tennis Touch iOS
Table Tennis Touch (AppStore) ist unserer Meinung nach das beste für Tischtennis-Spiel für iOS. Per Wischer schwingt ihr den virtuellen Tischtennisschläger und versucht in diversen Modi, euren Gegner zu schlagen bzw. möglichst viele Punkte zu machen. Neben Matches gegen diverse KI-Gegner bietet das Spiel diverse und sehr unterhaltsame Minispiele, dazu seit vergangenem Herbst auch einen Mehrspieler-Modus.
Table Tennis Touch iPhone iPad
Weitere Infos gibt es in unserer Spiele-Vorstellung aus dem Frühling 2014. Beachten solltet ihr aber, dass das Spiel seitdem durch diverse Updates verbessert und erweitert wurde. Table Tennis Touch (AppStore) ist ein rundum gelungenes iOS-Spiel, das im AppStore auf gute 4,5 Sterne kommt und von uns eine dicke Download-Empfehlung erhält – nicht nur wegen des aktuell so günstigen Preises von nur 99 Cent!

Der Beitrag Table Tennis Touch: bestes Tischtennis-Spiel für iOS für nur 0,99€ laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spaß-Tresor

Gadget-Tipp: Spaß-Tresor "Money Maze Bank" ab 3.65 € inkl. Versand (aus China)

In der "Money Maze Bank" könnt Ihr Kleinigkeiten oder z.B. Geldgeschenke prima einsperren.

Zum Öffnen des Tresors muss man die kleine Stahlkugel dann durch ein 3D-Labyrinth manövrieren.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Bragi: Vodafone verkauft intelligenten Tracking-Kopfhörer mit App

brag700Der Netzbetreiber Vodafone kooperiert mit dem Münchner Unternehmen Bragi und wird in seinen Filialgeschäften zukünftig den „The Dash“ genannten In-Ear-Kopfhörer des Startups anbieten. Der komplett kabellose Ohrhörer integriert einen MP3-Player, eine Freisprecheinrichtung sowie einen Fitness-Tracker und lässt sich sowohl über Touch-Bedienelemente als auch über die korrespondierende iPhone-Applikation kontrollieren. Im Rahmen einer Vertriebspartnerschaft sollen interessierte Kunden […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirParrot 2: Streaming-Software erhält iOS-App für Fernzugriff

Heute beschäftigen wir uns mit AirParrot 2 und der neuen AirParrot Remote.

AirParrot 2

Airsquirrels ist kein unbekannter Entwickler. Wir kennen schon Slingshot und Reflector, nun möchten wir euch auch AirParrot 2 genauer vorstellen. Die Mac-Version AirParrot 2 gibt es schon seit November 2014, neu hinzugekommen ist die AirParrot Remote für iPhone und iPad, die seit wenigen Tagen für 6,99 Euro erworben werden kann. Wir haben AirParrot 2 auf dem Mac und die Remote-App auf dem iPhone installiert und einen Test durchgeführt.


AirParrot 2 ist nicht nur für den Mac, sondern auch für Windows und Chrome OS verfügbar. Nach der Installation nistet sich die Applikation in der Menüzeile ein und kann von dort aus gesteuert werden. AirParrot 2 ist ein Dienst zum Spiegeln des Bildschirminhaltes und zum Streamen von Daten. Die Desktop-Version arbeitet eingeständig und kann den Bildschirminhalt beispielsweise ans Appel TV oder den Chromecast weitergeben. Mit AirPlay gibt es eine sehr baugleiche Funktion, doch AirParrot 2 bietet mehr Optionen.

AirParrot 2 mac

Ihr könnt einzelne Programme auswählen, Videos in 1080p Auflösung streamen oder Audio-Files an einen Bluetooth-Lautsprecher senden – verlustfrei natürlich. Beim Media-Streaming wird zudem Surround Sound unterstützt, auch könnt ihr mehrere Ziele gleichzeitig mit einem Stream befeuern. Mit der Quick Connect-Technologie ist das Verbinden der Geräte sehr einfach gestrickt, auch das Pausieren eines Streams kann erfolgen, ohne die Verbindung beenden zu müssen.

AirParrot 2 kostet für Mac und Windows je 12,99 US-Dollar, umgerechnet also 11,70 Euro. Die Version für Chrome OS kostet lediglich 4,99 US-Dollar. Der Einkauf erfolgt via Herstellerwebseite, bezahlen könnt ihr mit PayPal.

AirParrot Remote ermöglicht Fernzugriff

AirParrot Remote

Mit der neuen AirParrot Remote gibt es nun die Möglichkeit die Einstellungen auch vom Sofa aus vorzunehmen. Dazu muss das iPhone oder iPad im gleichen Netzwerk sein, eine Verbindung zum Computer aufbauen und danach kann festgelegt werden, welches Programm an welchen Empfänger gestreamt werden soll. Des Weiteren ist das Steuern des Computers via App möglich. Ihr könnt auch hier jede App auswählen und per Finger die Maus steuern und die Taster einblenden und Eingaben vornehmen.

Die Handhabung von AirParrot Remote ist wirklich simpel. Habt ihr AirParrot schon auf dem Desktop genutzt, findet ihr euch auch in der iOS-App sehr schnell zurecht. Leider sind alle Beschreibungen, Knöpfe und Schalter nur in englischer Sprache verfügbar, mit wenigen Kenntnissen stellt die Bedienung aber kein Problem dar.

AirParrot Remote iphone

In der Kurfassung: Mit AirParrot Remote könnt ihr Inhalte, Medien und Programme, die ihr auf dem Mac abgelegt habt, an einen Empfänger senden und via iPhone und iPad steuern. Besonders praktisch erweist sich AirParrot im Einsatz mit einem Computer, der stets online ist, zum Beispiel ein iMac oder Mac mini, der als Medien-Server agiert. Ob euch die zusätzlichen Optionen zum schon vorhanden AirPlay der geforderte Preis wert ist, ist davon abhängig, ob ihr ein Einsatzgebiet für AirParrot habt. Einen guten Eindruck der Funktionsweise bietet das folgende Video, das von 9to5Mac bereitgestellt wird.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel AirParrot 2: Streaming-Software erhält iOS-App für Fernzugriff erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten günstiger: Ab morgen große neue Aktion

iTunes-Karten günstiger: Laufende Aktionen gibt es hier im Überblick. Morgen geht es weiter.

Media-Markt hat eine neue Aktion mit bis zu 20 Prozent Rabatt am Start (danke, Jens, auch für den Screenshot). Die Aktion endet übrigens am 22. März. So läuft die Staffelung, die nur in den Märkten, aber nicht online gilt:

15 Euro -> 13 Euro
25 Euro -> 22 Euro
50 Euro -> 42 Euro
100 Euro -> 80 Euro

Mediamarkt iTunes-Karten 17.3.2016


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 16.3.16

Bildung

WP-Appbox: Froskaleikur 2 - Listin að lesa (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Froskaleikur 1 - Listin að lesa (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Word Match (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Visual Timer - Time Tracker PRO (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fast Math x more (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Verb Expert! Skill Building Practice for Past, Present, Future & Present Progressive Tense: School Edition (4,99 €, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Nova Watch - See Time In Color (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Text Encryptor! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Speaking Assistance (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Panic Button Emergency Locator (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Coffee Lover's Guide To Kauai (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Collage Loan Calculator (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Easter Photo Posters and Stickers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Morph Eyes (3,99 €, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: 420WE+ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Amazing HD Wallapers Free For Dota 2 Edition : Unofficials Version (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Talk And Drive For Waze (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Sudoku 2048-crossnumber games have the different level of difficulty (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wild Angry Shark Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cargo Train Driver 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Surgery Simulator 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Neves?HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cubics World: Goat Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Knowledge Poker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Incredible Box - Brainstorm (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wild Eagle: Bird Survival Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Miami Crime Car Theft 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Iron Tank Battle Wars 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Las Vegas Crime Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: House Pets: Cartoon Dog Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gangster Rio City: Crime Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pixel Smashy Race 3D: Cop Chase Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cartoon Island Survival Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: USA Country Farm Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Car Transporter Driving Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Almost Impossible! (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Solitär·?+ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cargo Train Driver: Railway Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Russian Mafia Crime City 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pixel City: Crime Car Theft Race 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Smashy Car Race 3D: Pixel Cop Chase Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Great American Cargo Trucks: Driving Simulator 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nights at Scary Pizzeria 3D Full (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gefrorene Inseln - Eisriesen geschlagen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Almost Impossible! (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Farm War 2016 : Farmer & Farming Simulator ! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Noble Circle (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Plane Jane - Highly Addictive Fly and Turn Action Adventure (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Boomerang Blast (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Pool 3D FREE (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Brigands and Barbarians HD (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Live Pictures HD. Animated Wallpapers for iPhones 6s, 6s Plus (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: GifJif (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Fish Tacos ~ (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TSMC und ARM kooperieren bei 7nm Chip-Design

Apple A8

Möglicherweise im iPhone 8 könnten Chips zum Einsatz kommen, die im 7nm-Format gefertigt würden. Apple-Zulieferer TSMC ist zumindest eine Kooperation mit ARM eingegangen, um die Entwicklung voranzutreiben. Nicht ausschließlich Apple, aber die Anbieter von tragbarer Elektronik generell werden von Chip-Design in 7nm-Bauweise profitieren. TSMC und ARM arbeiten zusammen, um 2017 erste Ergebnisse vorzustellen, die 2018 (...). Weiterlesen!

The post TSMC und ARM kooperieren bei 7nm Chip-Design appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotlight-Suche auf dem Mac konfigurieren

spotlight-500Apples Spotlight-Suche eignet sich ja eigentlich auch sehr gut als App-Launcher. Eigentlich … hin und wieder kommt es hier aber zu kleinen Ärgernissen, die sich zumindest teilweise durch einen Sprung in die Systemeinstellungen beheben lassen. Ein konkretes Beispiel und Anlass für diese Erinnerung an den Spotlight-Bereich in den Systemeinstellungen ist die folgende persönliche Erfahrung: Wir wollen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe XD: Neues Designwerkzeug als Betaversion verfügbar

Der Softwarehersteller Adobe hat eine Betaversion seines im Herbst 2015 angekündigten Designtools Adobe Experience Design (kurz Adobe XD) veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacTrade Gutscheine: Rabatt auf MacBook Pro, iMac & MacBook Air + Office 365 geschenkt + 0 Prozent Finanzierung

Update 16.03.2015: Gute Nachrichten. MacTrade hat die aktuelle Rabatt-Aktion noch einmal verlängert, so dass ihr jetzt bis zum 22. März die Gutscheine nutzen und so bares Geld beim Kauf eines MacBook, MacBook Air, MacBook Pro Retina, iMac und mac Pro sparen könnt. (/Update Ende)

Der Online-Händler Mactrade bietet derzeit eine ziemlich attraktive Rabatt-Aktion an, die eigentlich am 06.03.2016 enden sollte. Gute Nachrichten für euch. MacTrade hat sich kurzfristig entschieden, die Aktion zu verlängern, so dass ihr noch bis zum 15. März von bis zu 150 Euro Sofort-Rabatt, kostenlosem Office 365, kostenlosen JBL Clip+ Lautsprechern (bei Inanspruchnahme der 0 Prozent Finanzierung) sowie Apple Studentenrabatt  profitieren könnt. Interesse? Dann greift direkt zu, bevor die Aktion endet.

mactrade180216

MacBook Pro + MacBook Air + iMac billiger kaufen

Steht bei euch aktuell der Kauf eines iMac, MacBook Pro, Macbook Air, 12 Zoll MacBook oder Mac Pro an, dann solltet ihr in jedem Fall bei MacTrade vorbei gucken. Ihr erhaltet je nach Modell 150 Euro Rabatt (Retina MacBook Pro, iMac und Mac Pro) bzw. 125 Euro Rabatt (MacBook Air). Da das Preisniveau im MacTrade Online Store unter dem Niveau des Apple Online Stores liegt, fällt der Rabatt je nach Modell sogar nochmal deutlich höher aus. Zudem gibt es noch Office 365 für alle Käufer kostenlos.

Preisbeispiele

Drei Preisbeispiele haben wir für euch parat. Für das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,7GHz Dual Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 6100, Force Touch Trackpad, USB 3.0, FaceTime HD Kamera, Thunderbolt 2 und vieles mehr zahlt ihr mit dem MacTrade Gutschein nur 1249 Euro (Apple Online Store: 1449 Euro). Ihr spart satt 200 Euro.

mactrade_180216_2

Für den 21,5 Zoll iMac mit 2,8GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB Festplatte, Intel Iris Pro Graphics 6200, FaceTime HD Kamera, USB 3.0, Thunderbolt 2 und vieles mehr zahlt ihr mit MacTrade Gutschein nur 1299 Euro (Apple Online Store: 1499 Euro).

Das 11 Zoll MacBook Air mit 1,6Ghz Dual-Coe Intel Core i5, 4GB Ram, 128GB SSD, Intel HD Graphics 6000, USB 3.0, FaceTime HD Kamera und vieles mehr schlägt mit MacTrade Gutschein nur mit 864 Euro zu buche. (Apple Online Store: 999 Euro).

So funktioniert es

  • Ihr besucht den MacTrade Store und legt den Rechner eurer Wahl in den Warenkorb
  • Gutscheincode für das Retina MacBook Pro, MacBook, iMac und Mac Pro: MAC-OFFICE150
  • Gutscheincode für MacBook Air: MB-OFFICE125
  • Das Eingabefeld für den Code finden Sie im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte
  • Das MacTrade System legt die Microsoft Office 365 Home Software automatisch eurer Bestellung bei.
  • Es ist keine separate Bestellung notwendig.
  • Bitte gebt die Wunschfarbe für den JBL Clip+ in das Notizfeld über den AGBs bei Abschluss eurer Bestellung ein.
  • Bitte beachtet, dass die Farbe jedoch nicht garantiert werden kann. Die Erfüllung Ihres Farbwunsches ist abhängig von der aktuellen Verfügbarkeit.

0 Prozent Finanzierung

Kunden, die die 0 Prozent Finanzierung in Anspruch nehmen, profitieren doppelt. Ihr könnt den Gesamtpreis nicht nur mit einem monatlichen Effektivzins von 0 Prozent finanzieren, ihr erhaltet auch noch den JBL Clip+ kostenlos hinzu.

5 Prozent Apple Studentenrabatt

Studenten, Schüler, Dozenten, Lehrer sparen doppelt. Neben dem eigentlichen MacTrade Rabatt-Gutschein, Office 365 und der 0 Prozent Finanzierung erhalten berechtigte Personen auch noch 5 Prozent Studentenrabatt.

Die Rabatt-Aktion kann sich wirklich sehen lassen. Die Aktion ist nur bis zum 15.03.2016 gültig. Am Besten ihr greift direkt zu. Wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren bei MacTrade bestellt und waren bislang immer zufriedern. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr jedoch ein Top-Gerät zu einem Top-Preis.

Auf Nachfrage noch ein Preisbeispiel inkl. Studentenrabatt. Für das 13 Zoll Retina Macbook Pro (2,7GHz Dual Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD) zahlt ihr inkl. Studentenrabatt und MacTrade Gutscheincode nur  1179,05 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sieht so das iPhone 7 Plus aus? [erstes Foto]

Im Internet ist ein erstes Foto aufgetaucht, das die Rückseite eines iPhone 7 Plus zeigen soll. Darauf ist die Dual-Kamera zu erkennen und ein Smart-Connector-Anschluss.

iphone7p

Auf der chinesischen Webseite Bastille Post wurde ein Foto gepostet, das das iPhone 7 Plus zeigen soll. Falls es legitim ist, sind darauf ein paar Details zu erkennen, die sich gegenüber dem iPhone 6/6s Plus geändert hätten. Ganz offensichtlich ist die doppelte Kamera, die immer noch etwas vom Gehäuse absteht. Ebenfalls neu ist der Smart Connector und die mit Gummi gefüllten Aussparungen für die Antenne, die jetzt nicht mehr quer über das Gehäuse verlaufen, sondern an den Kanten entlanggehen.

Keine massiven Änderungen am Design

Im Großen und Ganzen bedeutet das Foto – angenommen es zeigt ein echtes Gerät oder einen echten Prototyp – keine allzu großen Veränderungen im Design gegenüber dem iPhone 6 oder iPhone 6s. Es wird demnach weiterhin mit einem Aluminium-Gehäuse daherkommen. Eine Design-Revolution, bei dem sich das neue Modell deutlich vom alten unterscheidet, ist also nicht unbedingt zu erwarten. Jedoch bleibt anzumerken, dass das Foto nur die Rückseite zeigt. Der Verzicht auf den Home-Button steht ja immer noch im Raum.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Komoot: Fahrrad-Navi erscheint in Version 8.0

tourNur eine Woche, nach der Gratis-Dreingabe ausgewählter Touren-Regionen, ist das Fahrrad-Navi Komoot heute in der generalüberholten Version 8.0 erschienen und steht jetzt zum Download im App Store bereit. Nach Angaben der verantwortlichen Entwickelter hat das Team den ganzen Winter an der Aktualisierung geschraubt und sich vor allem auf die Optimierung des Auffindens und Entdeckens neuer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wetter jetzt – Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget.

Stellen Sie sich vor, dass die ganze Erdkugel auf Ihren Fingerspitzen ist. Die Information über das Wetter zu erhalten, war nie früher so spannend und phantastisch wie in der Anwendung „Weather Now“.  

Die wunderschöne 3D-Darstellung unseres Planeten zieht auf sich Ihre Aufmerksamkeit auf lange Zeit und Sie können sogar vergessen, dass das Programm andere interessante und hilfreiche Funktionen enthält.

Zu den wesentlichen Merkmalen des Programms “Weather Now” gehören der heimische Bildschirm und die Webseite mit der Wettervorhersage, auf der die Kurven einzigartig skaliert werden können. Am heimischen Bildschirm finden Sie die Information über den gewünschten Standort, über die Ortszeit und über das reale Wetter mit den detaillierten Wetterdaten und natürlich wunderschöne 3D-Darstellung der Erdkugel mit der realistischen Atmosphäre, mit der Sonne und den Sternen. Sie können diese drehen, erweitern und reduzieren, Sie können die Animation der langsamen Drehung starten oder sie abbrechen. Das Programm, das in Cradle oder Docking Station installiert wurde, kann als Screensaver funktionieren, was Ihre Freunde und Bekannten interessiert. 

Die Wettervorhersage wird durch unabhängige amerikanische Gesellschaft CustomWeather.com erstellt, wo die einzigartigen Fachleute mit der großen Erfahrung in der Meteorologie arbeiten und wo die einzigartigen Algorithmen für die Vorhersage angewandt werden. Das aktuelle Wetter wird von den städtischen Wetterwarten und von den Wetterwarten in allen Flughafen der Welt erhalten, was die genauesten Werten zum jetzigen Zeitpunkt gibt. Die Wetterdaten werden jede 30 Minuten erneuert, es ist zweimal häufiger, als bei den anderen Wetterdienstleister. Die einzigartigen Instrumente für 48-stündige Wettervorhersage gewährleisten den Umfang der Detaillierung, der in einer anderen Stelle einfach nicht gefunden werden kann. 

Die Information über das aktuelle Wetter enthält: Beschreibung, Lufttemperatur, Windrichtung und Windstärke, Feuchtigkeit, Taupunkt, Luftdruck, Sicht, sowie Behaglichkeitstemperatur mit Rücksicht auf die Witterungsverhältnisse.

Die detaillierte Information über die Wettervorhersage enthält: Beschreibung, Tages- und Nachttemperaturen, Windrichtung und Windstärke, Feuchtigkeit, UV-Index, Niederschlagswahrscheinlichkeit, Behaglichkeitstemperatur mit Rücksicht auf die Witterungsverhältnisse.

Die ganze Liste der Funktionen von “Weather Now”:

Der schnelle Stadtwechsel durch das Karussell der Städte mit den nationalen Fahnen 

Der wunderschöne heimische 3D-Bildschirm mit der in Echtzeit hochwertig darstellenden Erde, Atmosphäre, Sonne und dem Sternhimmel.

Schnellstart 

Optimierung für die iOS-Schnittstelle 

Wettervorhersage mit den Kurven für 15 Tage, detaillierte Information über das Wetter für jeden Tag, einzelne Kurven für Tages- und Nachttemperatur

Stundenweise Wettervorhersage für 48 Stunden mit der detaillierten Information, Änderung der Kurve in Echtzeit

Datenbank für 70 000 Städte mit den Wetterwarten, mit der schnellen Suche und der automatischen Ortsbestimmung.

Aktuelle Temperatur und Behaglichkeitstemperatur mit Rücksicht auf Windstärke und Luftfeuchtigkeit  

UV Index – Vorhersage für Ultraviolettstrahlung 

Information über die Auf- und Untergangszeit der Sonne für jede Stadt 

Information über die Wetterwarte, die das aktuelle Wetter mitteilt

Die Ortszeit für jede gewünschte Stadt

WP-Appbox: Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget. (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

13 Euro sparen: This War of Mine günstiger, Sputnik Eyes gratis

Zwei Tipps, 13 Euro sparen: Schaut Euch This War of Mine und Sputnik Eyes heute an.

This War of Mine findet sich seit Sommer 2015 für 14,99 Euro hochbewertet im Store. Unsere damalige App des Tages gehört zu den besten Apps 2015 und lässt sich für kurze Zeit für 3,99 Euro laden.

This War of Mine Screen

Jörg schrieb damals: „Bei diesem Spiel steht Ihr nicht an der Front und kämpft mehr oder weniger heldenhaft – sondern erlebt den Krieg aus der Perspektive seiner unschuldigen Opfer, der Bevölkerung, die schwer unter den Folgen zu leiden hat.“ Bei den Speicherständen könnt Ihr nahtlos zwischen iPhone und iPad wechseln, sie werden in der Cloud gespeichert und jeweils übernommen.

This War of Mine This War of Mine
(2)
3,99 € (universal, 358 MB)

Tipp 2: Sputnik Eyes gratis

Das Premium-Puzzle Sputnik Eyes haben wir zum Start gelobt. Dennoch blieb die App ein Geheimtipp mit wenigen Bewertungen. Heute kann das tolle Spiel gratis statt 1,99 Euro geladen werden. Solltet Ihr machen: Die Mechanik ist schnell zu verstehen, mit Fingertipps bewegt Ihr Roboter auf ihre möglichst richtigen Positionen. Um drei Sterne zu holen, solltet Ihr die limitierte Anzahl von Zügen einhalten.

Sputnik Eyes Sputnik Eyes
(2)
1,99 € Gratis (universal, 49 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Mac im Netzwerk: Welcher Netzwerk-Typ bist du?

Den Mac im Netzwerk nutzen. Dein Mac kann mit mit anderen Macs, Windows-PCs und dem Internet kommunizieren. Wir erklären dir Mac-Netzwerke anhand drei verschiedener Anwenderprofile und geben dir ein paar Tipps zum Optimieren deines Netzwerks.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tageszeitung fürs iPad: 3 Monate „Welt Digital“ gratis für Telekom-Kunden

welt-500Für Telekom-Kunden steht von heute an wieder ein ganz netter „Mega-Deal“ bereit. Ihr könnt die digitale Ausgabe der Tageszeitung „Die Welt“ drei Monate lang kostenlos lesen, dürft aber im Anschluss die Kündigung nicht verpassen. Ausführliche Infos zu dieser Aktion findet ihr auf der Webseite zum Angebot. Ihr könnt damit drei Monate lang vom iPad oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Apple arbeitet an vollständiger Verschlüsselung

Apple arbeitet an einer vollständigen iCloud-Verschlüsselung. Vor wenigen Tagen haben wir gelernt, dass Daten, die auf einem iPhone lagern, deutlich besser geschützt sind, als Daten, die in der iCloud liegen. iCloud-Backups lassen sich in großen Teilen von Apple nach richterlichem Beschluss entschlüsseln. Beim iPhone ist dies nicht möglich. Anwender setzten auf iCloud-Backups und eine Online-Speicherung, um die Daten im Fall X wieder auf dem iOS-Gerät herstellen zu können.

Apples iCloud server in Maiden

WSJ: Apple will iCloud-Daten besser schützen

Wie das renommierte Wall Street Journal brichtet und sich dabei auf mit der Materie vertraute Insider beruft, machen sich Apples Manager derzeit intensive Gedanken dazu, wie man die iCloud-Verschlüsselung deutlich verbessern kann, ohne dass sich Anwender einschränken müssen oder ihren Komfort verlieren.

Zur Zeit ist ein Großteil der iCloud-Daten für Apple mittels „Nachschlüssel“ zugänglich, um beispielsweise Kontoinformationen wiederherzustellen, wenn ein Anwender sein Passwort vergessen hat. Gleichzeitig kann Apple auf diesem Wege behördliche Anfragen stillen.

Nun scheint bei Apple jedoch ein Umdenken einzutreten und das Unternehmen möchte zukünftig keinen „Nachschlüssel“ mehr bereit halten. Dabei bezieht sich das WSJ Journal auf die Aussagen von Apples Software-Chef Craig Fedrighi, dass Apple immer einen Schritt voraus seien müsste, um Hackern das Leben schwer zu machen.

Spannende Entwicklung und aus Kundensicht eine gute Entscheidung, iCloud-Daten vollständig zu verschlüsseln. Damit würde Apple den eigenen Standpunkt im Rechtsstreit mit dem FBI noch einmal deutlich untemauern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Promi-Nacktbilder gerieten nicht durch iCloud-Lücke in Umlauf

Im Herbst 2014 gerieten unzählige private Nacktfotos von weiblichen Prominenten in Umlauf. Schnell machte der Begriff "iCloud-Hack" die Runde, denn in iCloud gab es tatsächlich eine Sicherheitslücke, über die ein solcher Angriff möglich gewesen wäre. Bei einzelnen iCloud-Diensten hatte Apple nämlich nicht die Anzahl der Passwort-Versuche begrenzt, sodass sich über ein Tool ganz einfach die häuf...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikproduktion: Steinberg kündigt WaveLab 9.0 an

Der auf Musikproduktionslösungen spezialisierte Hersteller Steinberg hat die Verfügbarkeit von WaveLab 9.0 bekannt gegeben. WaveLab ist eine Software für professionelles Mastering, Audiobearbeitung und Audiorestauration.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Wachsendes Partnerprogramm, Vorgeschmack auf die neue App

hue-500Das Team der Philips Lighting-Abteilung arbeitet derzeit an einer neuen iPhone-Applikation. ifun.de liegen inzwischen die ersten Bildschirmfotos vor. Zeit für einen Vorgeschmack. Die neue Applikation zur Steuerung der intelligenten Lampen befindet sich seit Mitte Februar im halböffentlichen Beta-Test. Mit dem bevorstehenden Relaunch will Philips auf die Kritik der Bestandskunden eingehen, die dem Konzern die Navigation […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reduzierte iTunes-Karten bei Media Markt (33,3 Prozent mit Weihnachts-Geschenkkarten)

Ab Donnerstag gibt es bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten bei Media Markt. Eine perfekte Aktion für alle Käufer von Weihnachts-Geschenkkarten.

Media Markt

Kurz vor Weihnachten hat Media Markt im vergangenen Jahr Geschenkkarten im Wert von 60 Euro für nur 50 Euro verkauft. Wer diese Geschenkkarten, genau wie wir es gemacht haben, auf Vorrat gekauft hat, darf sie ab Donnerstag in einer iTunes-Aktion einlösen und sich so über bis zu 33,3 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten freuen. Das ist so viel wie schon lange nicht mehr.

Kommen wir aber zunächst einmal zum ganz normalen Angebot, das ihr auch ohne die Weihnachts-Geschenkkarten in Anspruch nehmen könnt. Vom 17. bis zum 22. März gelten bei Media Markt die folgenden Preise für iTunes-Karten:

  • 15 Euro iTunes-Karte für 13 Euro (13,3 Prozent)
  • 25 Euro iTunes-Karte für 22 Euro (12 Prozent)
  • 50 Euro iTunes-Karte für 42 Euro (16 Prozent)
  • 100 Euro iTunes-Karte für 80 Euro (20 Prozent)

So könnt ihr mit den Weihnachts-Geschenkkarten sparen

Richtig spannend wird es bei Media Markt aber erst mit den reduzierten Geschenkkarten aus dem vergangenen Jahr. Ich gehe einfach mal davon aus, dass die meisten von euch zwei Karten gekauft haben. Dann würde sich folgende Rechnung anbieten:

  • iTunes-Karten kaufen: 100 & 50 Euro für 122 Euro
  • zwei Geschenkkarten einlösen & 2 Euro Zuzahlung
  • 150 Euro iTunes-Guthaben für 102 Euro (32 Prozent)

Falls ihr sogar vier Geschenkkarten auf Lager habt, geht die Rechnung sogar perfekt auf. Den vollen Rabatt sichert ihr euch auf diese Weise:

  • iTunes-Karten kaufen: 3 x 100 Euro für 240 Euro
  • vier Geschenkkarten einlösen & keine Zuzahlung
  • 300 Euro iTunes-Guthaben für 200 Euro (33,3 Prozent)

Der Artikel Reduzierte iTunes-Karten bei Media Markt (33,3 Prozent mit Weihnachts-Geschenkkarten) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dativ, Genitiv & Co.: neue Quiz-App rund um die deutsche Sprache

Ihr habt im Deutschunterricht gut aufgepasst? Und meint, euch mit der deutschen Sprache gut auszukennen? Das könnt ihr in der neuen Quiz-App Dativ, Genitiv & Co. (AppStore) nun auf die Probe stellen.

Die Universal-App, die es seit dieser Woche für 4,99€ im AppStore gibt, ist eine neuartige Quiz-App rund um die deutsche Sprache. Sie wurde vom Schweizer Software-Entwickler Swift zusammen mit Bastian Sick, dem Autor der „Zwiebelfisch“-Kolumne und des Erfolgsbuchreihe „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“, entwickelt.
Dativ, Genitiv & Co. iOSDativ, Genitiv & Co. iPhone iPad
Im Spiel erwarten euch zahlreiche Fragen rund um die deutsche Sprache. Aber nicht nur zu grammatikalischen Fällen, wie der Titel vermuten lässt, sondern auch zum Thema Rechschreibung, Zeichensetzung, Wortbedeutungen und Fremdwörtern. Zu jeder der 400 Fragen habt ihr dann vier Antwortmöglichkeiten, von denen ihr die passende und hoffentlich richtige auswählen solltet. Aufgeteilt sind die Fragen auf sieben Themengebiete.

Mit Dativ, Genitiv & Co. macht Deutschunterricht Spaß

Dativ, Genitiv & Co. (AppStore) bietet verschiedene Modi. In Gipfelstürmer könnt ihr euch Runde für Runde einen höheren Rang erspielen, in „So weit die Füße tragen“ gilt es so viele Fragen wie möglich in Folge richtig zu beantworten. In „Hase und Igel“ wartet ein Wettlauf gegen die Zeit mit zwei oder vier Minuten Spielzeit und im Modus „Querbeet“ warten 12 oder 24 Fragen aus allen sieben Wissensgebieten auf euch. Kommt ihr bei einer Frage mal nicht weiter, könnt ihr verschiedene Joker einsetzen. In-App-Angebote haben wir aber keine vorgefunden, es ist ein klassischer Premium-Download.
Dativ, Genitiv & Co. iOSDativ, Genitiv & Co. iPhone iPad
Mit der „seriösen“ Aufmachung erinnert Dativ, Genitiv & Co. (AppStore) vielleicht etwas an trockenen Deutschunterricht. Die Fragen haben es aber zweifelsohne in sich und fordern auch neunmalklugen Deutschexperten einiges ab. Wer also gerne Quiz-Apps auf seinem iPhone oder iPad und mit der deutschen Sprache spielt, sollte sich Dativ, Genitiv & Co. (AppStore) nicht entgehen lassen.

Der Beitrag Dativ, Genitiv & Co.: neue Quiz-App rund um die deutsche Sprache erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Kooperation: MyTaxi bald in Google Maps integriert

Das Hamburger-Startup MyTaxi geht eine enge Kooperation mit Google ein. In Zukunft werden Taxi-Fahrten direkt in den Apps von Google Maps eingeblendet. Verfügbar ist der Service in Deutschland und Spanien.

Neben dem öffentlichen Verkehr, der Fußgänger- und Auto-Navigation wird Google künftig auch einen Tab dediziert für MyTaxi anbieten. Das Programm zeigt dann innerhalb der Maps-App sowohl die Dauer der Fahrt als auch die Kosten für die gesuchte Route an. Zudem ermittelt es die Dauer bis zum Eintreffen des nächsten Taxis am Startpunkt.

Bildschirmfoto 2016-03-16 um 12.07.35

Die Bestellung des Taxis an sich muss der Nutzer aber weiterhin über die MyTaxi-App abwickeln, erklärt das Unternehmen. Ist das Programm nicht installiert, wird der User in den App Store geleitet.

Auch in „öffentliche Verkehrsmittel“ und „Fußweg“ zeigt die Maps-App künftig alternative Taxi-Routen an.

Johannes Mewes, CPO von mytaxi, freut sich über die Kooperation:

Mit der Integration von mytaxi in Google Maps erhalten die Nutzer eine weitere, attraktive Möglichkeit schnell und einfach von A nach B zu gelangen. Wir freuen uns sehr, dass sich Google für uns als Taxipartner in Deutschland und Spanien entschieden hat.

Die Integration von mytaxi in Google Maps wird über die kommenden Tage zunächst Android Nutzern zur Verfügung gestellt. In Kürze erfolgt dann die Integration für iOS-Nutzer.

WP-Appbox: Google Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: mytaxi - Die Taxi App (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klau von Prominenten-Nacktfotos: Angeklagter bekennt sich schuldig

Jennifer Lawrence

Mehr als 100 GMail- und iCloud-Konten soll ein Hacker in den USA geknackt und intime Fotos der prominenten Opfer gestohlen haben. Jetzt hat er sich vor Gericht zu den Anschuldigungen geäußert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm kündigt Snapdragon VR an

Snapdragon Logo

Das Thema Virtual Reality ist in aller Munde. Snapdragon hat nun ein Kit für VR-Apps angekündigt.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTranslate: Übersetzer für die Watch deutlich verbessert

iTranslate für die Apple Watch haben wir Euch bereits letzten September vorgestellt.


Der Übersetzer dolmetscht Wörter, Phrasen und Texte in über 90 Sprachen. Zur Erinnerung, das Pro und Contra sah vor einigen Monaten so aus:

  • Nicht gut: Auch nativ braucht die App immer noch viel zu lange, um zu laden, fünf bis zehn Sekunden müsst Ihr warten. Inakzeptabel!
  • Gut: Wenn sie erstmal geladen ist, reagiert die App schnell auf alle Befehle, läuft angenehm flott – viel besser als der Vorgänger unter dem ersten watchOS. Ihr könnt nun also per Sprachbefehl alle Wörter und Sätze eingeben, die Ihr übersetzt haben wollt. Das iPhone kann in der Tasche bleiben. Über 90 Sprachen sind verfügbar. Und es gibt sogar eigene Complications – also die kleinen Zusatzanzeigen fürs Zifferblatt.

iTranslate

Mittlerweile hat sich einiges getan. Die App ist von Version 9.0, über die wir damals geschrieben hatten, auf 9.1.5 gesprungen. Entwickler Sonico hat zahlreiche Bugs beseitigt. Und auch in Sachen Geschwindigkeit auf der Uhr hat iTranslate bei unserem kurzen Check spürbar zugelegt.

Neu hinzugekommen sind seither die 3D-Touch-Steuerung auf iPhone 6S/6S Plus und neue „Quick Actions“ für eine einfachere Bedienung.

Preis leicht angestiegen

WatchAware hat den aktuellen Stand der App nun nochmals genau unter die Lupe genommen und lobt vor allem, wie sich iTranslate per Complication ins Zifferblatt integrieren lässt. Das Ausprobieren lohnt sich für Euch also mehr denn je – auch wenn iTranslate seit September etwas teurer geworden ist. Testen könnt Ihr immer noch gratis. Aber die werbefeie Premiumversion, die auch Spracheingaben ermöglicht, kostet jetzt 6,99 Euro statt zuvor 4,99 Euro.


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anklage gegen den iCloud Hacker erhoben

Der Hacker Ryan Collins verschaffte sich im Jahr 2014 Zugang zu Gmail- und insbesondere iCloud Accounts von einer Hundertschaft von Personen, darunter überwiegend Prominenten. Nun wurde Anklage gegen den Mann erhoben, der die schamesröte in das Gesicht vieler Promis trieb. Gegen den 36 Jährigen Hacker Ryan Collins wurde laut dem Magazin 9to5mac heute formelle Klage [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacMania-Umfrage: iPad Pro Mini interessanter als iPhone SE

ipad-pro-select-gold-201510_GEO_EMEA_LANG_DE

Wir haben gestern in einer kleiner Umfrage feststellen wollen, welche Geräte euch bei dieser Keynote mehr interessieren und wir mussten mit Erstaunen feststellen, dass ihr mehr Interesse am iPad Pro Mini habt als am iPhone SE – wenn gleich der Vorsprung nicht allzu groß ist. Dennoch scheint das iPhone SE anhand seiner Bauweise nicht mehr so interessant für viele zu sein, da wir hier vermutlich nur ein kleineres iPhone 6S spendiert bekommen und das wäre schon vor gut 2 Jahren eine mögliche Option für Apple gewesen.

Bildschirmfoto 2016-03-16 um 07.50.08

Beim iPad Pro Mini hingegen würde es erstmals die Möglichkeit geben, an ein günstiges iPad zu kommen, welches auch mit einem Stylus bedient werden kann – nämlich dem Apple Pencil. Anscheinend ist hier mehr Interesse vorhanden als beim iPhone SE und das ist auch für uns verständlich, da wir selbst sehr gespannt auf das kleine iPad Pro Mini warten. Interessant ist auch, dass sich jeweils gut 20 Prozent unserer LeserInnen auch neue Macs und eine neue Apple Watch erhoffen. Wir werden sehen, ob Apple am Montag etwas in dieser Richtung präsentieren wird. Laut den letzten Gerüchten scheint die Wahrscheinlichkeit dafür allerdings gering zu sein.

Wer von euch würde das iPad Pro Mini kaufen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn vor Sharp-Übernahme: Apple-Zulieferer will Hilfe von Banken

Eigentlich ist es ein profitabler Deal für das taiwanische Unternehmen Foxconn: Durch die Übernahme des japanischen Displayzulieferers Sharp hätte sich das Unternehmen einen noch wichtigeren Platz bei dem lukrativen Auftraggeber Apple sichern können. Doch das plötzliche Auftauchen neuer Verbindlichkeiten in den Sharp-Bilanzen verzögerten die Übernahme , kurz nachdem Sharp nach jahrelangen Verha...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple öffnet News-Format für alle Publisher

Apple News

Bislang konnten das von Apple entwickelte Multimedia-Format nur ausgewählte Verlage verwenden. In Deutschland ist News nach wie vor nicht verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

uBar 3.1.5 - $20.00



uBar is the Dock replacement. If you've never really liked the Dock, or have a soft-spot for the Windows Taskbar, uBar is here to save the day. uBar can be configured as a dock or task bar for OS X.

Features
  • Favourites area (including Show Desktop and Trash)
  • Expands up to 5 rows (by dragging the edge)
  • Application Badges are readable unlike the Dock's
  • Customizable uBar menu
  • Activity Mode: hold Ctrl key to show Application CPU and Memory usage
  • Group Windows by Application (Always, Never, Automatic)
  • Light or Dark theme
  • Works on OS X 10.11


Version 3.1.5:
New
  • App tiles now flash when the app wants attention - equivalent of Dock bounces
Fixed
  • Firefox no longer fails to register windows
  • Mail no longer shows ghost windows


  • OS X 10.9 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersicht: 125 VPN-Anbieter im direkten Vergleich

listeWährend VPN-Verbindungen lange Zeit nur von IT-Profis, grundsätzlich vorsichtigen Online-Nutzern, Außendienstmitarbeitern sowie Angestellten mit Home-Office eingesetzt wurden, verzeichnen die Anbieter virtueller privater Netzwerke seit rund zwei Jahren einen enormen Popularitätszuwachs. BBC-Mediathek: Zugriff nur aus England Angefeuert von den Geo-Sperren zahlreicher Inhalte-Anbieter, offerieren kommerzielle VPN-Betreiber heutzutage nicht nur einen sicheren Tunnel für die verschlüsselte Datenübertragung (etwa […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Photoshop Elements 14 im Mac-App-Store erschienen

Adobe hat die im September 2015 veröffentlichte Bildbearbeitungssoftware Photoshop Elements 14 nun auch im Mac-App-Store (Partnerlink) bereitgestellt. Dort kostet das ab OS X Mavericks lauffähige Programm 99,99 Euro und ist damit deutlich teurer als im Handel.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufgepasst: Mit dieser Masche soll dir Mac-Malware untergeschoben werden

Momentan müssen sich Nutzer eines Rechners mit OS X-Betriebssystem auf eine groß angelegte Typosquatting-Attacke gefasst macht. Angreifer haben mehr als 300-Webseiten bekannter Unternehmen unter der Top-Level-Domain des Oman registriert. Ein vergessenes „c“ bei der Eingabe der Internet-Adresse kann ausreichen und man landet auf einer gefälschten Webseite die anschließend versucht eine Werbe-Software auf den Mac zu installieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DeltaWalker Standard 2.3.0 - $39.95



DeltaWalker, the advanced file and folder comparison app by Deltopia Inc., lets you compare, edit and merge files, and synchronize folders. DeltaWalker is a compelling choice for software, web, legal and publishing professionals, as well as scientists, engineers, translators and anyone who works with text, documents, and folders that change over time.

With DeltaWalker Standard edition you can:

  • Compare and synchronize hundreds of thousands of files and folders side-by-side
  • Compare, edit in-place and merge text files side-by-side
  • Visualize and compare pix-by-pix wide range of image formats
  • Compare wide range of documents - MS Office, PDF, RTF, OpenOffice
  • Compare and synchronize on the cloud - Google Drive or Dropbox (Pro, Oro only)
  • Compare and synchronize over (S)FTP(s), WebDAV, HTTP(S)
  • Compare ZIP, JAR, TAR and other archives
  • Compare HTML files as text then preview in-place
  • Generate HTML reports, create comparison snapshots
  • Print, Print Preview, Print to PDF


Version 2.3.0:
  • Ensures that folder comparison sync ops like copy and move only work on resources that pass through the active folder comparison filters
  • Fixes intermittent folder size computation inaccuracy
  • Aligns vertical scrolling in text comparison to the vertical center when 'Wrap long lines' is on
  • Improves performance when 'Wrap long lines' is off by an order of magnitude
  • Ensures that resource names ending with one or more spaces are properly handled
  • Fixes remaining code-signing issues on Mac OS X
  • Updates the Automator workflow to point to the new dw.jar location
  • Improves HTML report generation handling of error conditions
  • Brings back the 'Check for Updates' menu item


  • OS X 10.7.3 or later
  • 32-bit support in Related Links
  • Versions supporting OS X all the way down to 10.4.6 are available on Deltopia's web site


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 4 billiger kaufen – nur heute 40 Euro Rabatt

AppleTV 4 bei Conrad billiger kaufen. Apple hat die aktuelle AppleTV Generation im Herbst letzten Jahres auf den Markt gebracht. Solltet ihr bereits mit dem Gedanken gespielt haben, euch das Gerät anzuschaffen, so liefert euch Conrad am heutigen Tag die passenden Argumente. Ihr könnt AppleTV für nur 139 Euro kaufen.

conrad160316

AppleTV 4 billiger kaufen

Bei Conrad gibt s regelmäßig das sogenannte „Produkt des Tages“. Kurz vor Ostern hält Conrad dabei ein besonderes Schmankerl parat. Ihr könnt das neue AppleTV 4 mit Rabatt kaufen. Ihr zahlt nur heute und nur solange der Vorrat reicht 139 Euro. Apple verlangt für das AppleTV 4 32GB im Apple Online Store 179 Euro. Ihr spart somit 40 Euro.

AppleTV 4 ging im Oktober letzten Jahres in den Verkauf. Das Gerät stellt im Vergleich zur Vorgängerversion ein großes Update dar. Apple hat die Benutzeroberfläche komplett überarbeitet und einen App Store für AppleTV implementiert. In diesem stehen bereits tausende Apps zum Download bereit. Das zweite Highlight des Gerätes stellt die Siri-Remote dar, eine Fernbedienung, über die ihr AppleTV per Sprache steuern könnt.

Nur heute gibt es AppleTV 4 bei Conrad billiger. Die Geräte sind (noch) auf Lager und können direkt verschickt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DeltaWalker Pro 2.3.0 - $59.95



DeltaWalker Pro extends DeltaWalker Standard edition with the following advanced features:

  • Three-way text file and folder comparison and automatic merging
  • Automating repetitive tasks by creating scripts using a built-in script editor and runner
  • Structure visualization and comparison of XML files
  • Folder comparison alignment override

DeltaWalker, the advanced file and folder comparison app by Deltopia Inc., lets you compare, edit and merge files, and synchronize folders. DeltaWalker is a compelling choice for software, web, legal and publishing professionals, as well as scientists, engineers, translators and anyone who works with text, documents, and folders that change over time.

  • Compare and synchronize hundreds of thousands of files and folders side-by-side
  • Compare, edit in-place and merge text files side-by-side
  • Visualize and compare pix-by-pix wide range of image formats
  • Compare wide range of documents - MS Office, PDF, RTF and OpenOffice
  • Compare and synchronize on the cloud - Google Drive or Dropbox (Pro, Oro only)
  • Compare and synchronize over (S)FTP(s), WebDAV, HTTP(S)
  • Compare ZIP, JAR, TAR and other archives
  • Compare HTML files as text then preview in-place
  • Generate HTML reports


Version 2.3.0:
  • Ensures that folder comparison sync ops like copy and move only work on resources that pass through the active folder comparison filters
  • Fixes intermittent folder size computation inaccuracy
  • Aligns vertical scrolling in text comparison to the vertical center when 'Wrap long lines' is on
  • Improves performance when 'Wrap long lines' is off by an order of magnitude
  • Ensures that resource names ending with one or more spaces are properly handled
  • Fixes remaining code-signing issues on Mac OS X
  • Updates the Automator workflow to point to the new dw.jar location
  • Improves HTML report generation handling of error conditions
  • Brings back the 'Check for Updates' menu item


  • OS X 10.7.3 or later
  • 32-bit support in Related Links
  • Versions supporting OS X all the way down to 10.4.6 are available on Deltopia's web site


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Ein ehrlicher lügner

Ein ehrlicher lügner
Justin Weinstein & Tyler Measom

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Ein ehrlicher lügner ist ein dokumentarischer Spielfilm über den weltberühmten Magier, Entfesselungskünstler und weltbekannten Feind von Betrügern, James „Den Unglaublichen“ Randi. Der Film erweckt Randi’s detaillierte Recherchen zum Leben, mit denen er Hellseher, Wunderheiler und Hochstapler mit fast religiösem Eifer öffentlich bloßgestellt hat. Randi, ein Meisterbetrüger, der sich im Alter von 81 Jahren geoutet hat, schuf Kunstfiguren, Pseudohellseher, und verwandelte sogar den Künstler Jose Alvares, der 25 Jahre lang sein Partner gewesen war, in einen falschen Guru namens Carlos. Als aber eine schockierende Enthüllung aus Randi’s Privatleben ans Licht kommt, ist nicht klar, ob Randi weiterhin der Betrüger ist, oder vielmehr der Betrogene.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es drei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DeltaWalker Oro 2.3.0 - $89.95



DeltaWalker Oro extends DeltaWalker Standard edition with the following advanced features:

  • Three-way file and folder comparison and automatic merging
  • Scripting
  • Structure visualization and comparison of XML files
  • Folder comparison alignment override
  • Three platforms-Mac OS X, Windows, Linux

DeltaWalker, the advanced file and folder comparison app by Deltopia Inc., lets you compare, edit and merge files, and synchronize folders. DeltaWalker is a compelling choice for software, web, legal and publishing professionals, as well as scientists, engineers, translators and anyone who works with text, documents, and folders that change over time.

With DeltaWalker you can:

  • Compare and synchronize hundreds of thousands of files and folders
  • Compare and merge files two and three-way (Pro, Oro only)
  • Automate repetitive tasks by creating and scheduling scripts (Pro, Oro only)
  • Edit and merge in-place
  • Compare and synchronize on the cloud - Google Drive or Dropbox (Pro, Oro only)
  • Compare and synchronize over (S)FTP(S), WebDAV, HTTP(S)
  • Compare JARs, EARs, ZIPs and other archives
  • Compare XML files as text and structures (Pro, Oro only)
  • Compare HTML files as text then preview in-place
  • Compare files and folders side-by-side
  • Generate HTML reports


Version 2.3.0:
  • Ensures that folder comparison sync ops like copy and move only work on resources that pass through the active folder comparison filters
  • Fixes intermittent folder size computation inaccuracy
  • Aligns vertical scrolling in text comparison to the vertical center when 'Wrap long lines' is on
  • Improves performance when 'Wrap long lines' is off by an order of magnitude
  • Ensures that resource names ending with one or more spaces are properly handled
  • Fixes remaining code-signing issues on Mac OS X
  • Updates the Automator workflow to point to the new dw.jar location
  • Improves HTML report generation handling of error conditions
  • Brings back the 'Check for Updates' menu item


  • OS X 10.7.3 or later
  • 32-bit support in Related Links
  • Versions supporting OS X all the way down to 10.4.6 are available on Deltopia's web site


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mozilla schließt Sicherheitslücken im E-Mail-Client Thunderbird

Der kostenlose E-Mail- und Usenet-Client Thunderbird ist in der Version 38.7 (70 MB, Deutsch) erschienen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Apple will auch Backup komplett verschlüsseln

Im Zuge des Streits zwischen Apple und FBI will Cupertino weitere Sicherheits-Maßnahmen ausbauen.

Geplant ist laut einem Bericht des Wall Street, künftig Backups der iCloud möglichst komplett zu verschlüsseln. Bisher ist es möglich, an einige iCloud-Daten zu kommen, während die Daten auf iOS-Geräten selbst bereits verschlüsselt sind.

icloud.com_12

Apples Plan: Nutzer sollen selbst den Hauptschlüssel anlegen. Somit kennt außer ihnen selbst keiner die Daten. Und das Aufspüren von Daten wäre nicht mehr möglich. Basieren soll der Plan auf der Technologie hinter dem iCloud-Schlüsselbund. Hier gilt schon: Apple kann ihn nicht entschlüsseln, nur der User selbst.

Apple lehnt einzelne Anfragen in der Regel ab

Das FBI dürfte Apples Pläne sicher nicht begrüßen, hat sich aber offiziell noch nicht geäußert. Derzeit dürfen Behörden bei Apple in Einzelfällen anfragen, ob man ihnen Einsicht in ein iCloud-Backup gewährt. Apple behält sich aber auch immer wieder, Anfragen abzulehnen. Und hat in der Vergangenheit auch beim Großteil der Anfragen keine Einblicke in die Daten gegeben.


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Als Stellwerkmeister bei der Bahn hast Du alle Hände voll zu tun…

Als Zugschaffner (Conductor), aber eigentlich besser als Stellwerkmeister, leitest Du in der heute kostenlosen App Train Conductor 2: USA in amerikanischen Städten den gesamten Zugverkehr. Zuerst fängst in der Kleinstadt mit drei Gleisen an, das ist noch sehr einfach, aber mit jeder neuen Stadt kommt ein Gleis dazu.Du musst blitzschnell die richtigen Entscheidungen treffen, damit der Zugverkehr sicher ist.

Die Züge kommen auf einem Gleis rein und müssen meist auf andere Gleise umgeleitet werden. Das geht ganz einfach per Fingerstrich auf dem Display. Mit der Zeit kommen immer mehr Züge – und die wollen immer auf die anderen Gleise. Doch da sind auch Züge. Und ein Zugunglück gilt es auf jeden Fall zu vermeiden!

Zum Glück kann man die Züge durch Antippen auch anhalten. So kann man Ordnung in den Verkehr bringen.Für jeden richtig geleiteten Zug gibt es Punkte und wenn man die Punkte für den jeweiligen Level zusammen hat, öffnet sich eine Karte, auf der man den nächsten Level wählen kann.

Das Spiel startet mit einer guten Einführung in deutscher Sprache, so lernt man die Bedienung sehr gut und ist auf das kommende Chaos gut vorbereitet. Man beginnt auf dem rangierbahnhof, wo man sich die Stellwerkmeister-Lizenz verdient, um dann anspruchsvollere Aufgaben zu bekommen.

In dieser Fortsetzung von Train Conductor gibt es auch besondere Aufgaben, wie die Überquerung des Grand Canyon, viele verschiedene Zugtypen und Schneemonster, die man mit dem Schneepflug erst wegräumen muss, damit die Züge ungehindert fahren können. Neu sind auch Geister- und Totenkopfzüge, da ist mit den Entwicklern die Kreativität etwas durchgegangen.

Alles in allem eine Empfehlung für alle, die auch im größten Chaos noch den Überblick behalten können.

Train Conductor 2: USA läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Das Spiel braucht 30,2 MB und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 99 Cent – 1,99 Euro.

Auf nach Amerika: Im zweiten Teil von Train Conductor bist Du der Stellwerksmeister in amerikanischen Städten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Touch nachrüsten: Diese Software-Lösung macht’s möglich

3D Touch ist noch nicht sonderlich weit verbreitet, da bisher nur das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus über die nötige Display-Technologie verfügen. Denkste! Auf Github wurde nun ein umfangreiches Swift-Framework namens PeekPop veröffentlicht, das es Entwicklern ermöglicht eine ähnliche Funktion wie Peek & Pop auf ältere iOS-Geräte zu bringen und somit den bekannten 3D-Touch-Vorschaueffekt nachahmt. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPhone SE" angeblich mit 4K-Kamera

"iPhone SE" angeblich mit 4K-Kamera

Apples neues 4-Zoll-Smartphone erhält offenbar eine deutlich aufgemotzte Kamera. Das behaupten zumindest Insider.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Steuerverfahren: Apple zahlt laut eigenen Angaben "jeden Cent" in Irland

Apple-Logo

Der Konzern hat bei einem Hearing in Brüssel erneut betont, seinen Verpflichtungen adäquat nachgekommen zu sein. In Irland will Apple selbst im Fall von Strafzahlungen bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor Steuerurteil: Apple will auf jeden Fall in Irland bleiben

Die Untersuchungen über die angeblichen Steuervorteile, die das EU-Mitgliedsland Irland dem internationalen Konzern Apple gewähre, zogen sich über Monate hin. Nachdem jetzt auch die irische Parlamentswahl vorbei ist, ist in den nächsten Wochen mit einer Entscheidung der Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zu rechnen. Viele Beobachter gehen davon aus, dass ihre Entscheidung zu Ungunsten Ir...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„The Fappening“: iCloud-Nacktfoto-Hacker muss hinter Gitter

Als vor rund eineinhalb Jahren das „Fappening“ stattfand, wurden verschiedene Sicherheitslücken vermutet, die dem Hacker Zugang zu den privaten Nacktfotos mehrerer Prominenter ermöglicht haben sollen. Nun wird dem verantwortlichen Hacker der Prozess gemacht – und anscheinend hat dieser keine einzige Sicherheitslücke ausgenutzt, sondern ist mit einem einfachen Trick an die Login-Daten der Opfer gelangt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: Apple-Auto kostet mindestens 75.000 US-Dollar

CarPlay

Gene Munster, einer der bekanntesten Apple-Beobachter an der Wall Street, hat eine erste Preisschätzung für das "iCar" abgegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Deutscher Reparatur-Anbieter erweitert internen iPhone-Speicher

ausgebautInspiriert von chinesischen Bastlern, hat sich deutsche Reparatur-Anbieter iDoc jetzt mit der nachträglichen Speichererweiterung des iPhone 6 bzw. des iPhone 6 Plus befasst und legt das Ergebnis seiner Machbarkeitsstudie in diesem Blog-Eintrag vor. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Die Aufrüstung des im iPhone verbauten Flash-Speichers ist möglich, geht aber mit so umfangreichen Anforderungen einher, dass Privatanwender […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.4: Neue Betaversion erschienen

Apple hat Entwicklern und Testern eine siebte Betaversion von OS X 10.11.4 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 15E64a. Das Betriebssystemupdate steht kurz vor der Fertigstellung.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autobahn Police Simulator: wie „Alarm für Cobra 11“ auf iOS

Aerosoft hat zum ersten Mal seine Autobahnpolizei-Simulation Autobahn Police Simulator (AppStore) für iOS veröffentlicht. Für einen begrenzten Zeitraum gibt es die Universal-App für gerade einmal 99 Cent.

In Autobahn Police Simulator (AppStore) könnt ihr euch ein bisschen fühlen wie Semir Gerkhan und seine Kollegen aus der erfolgreichen TV-Serie „Alarm für Cobra 11“. Im zivilen Dienst-BMW oder Passat-Streifenwagen schiebt ihr Schicht als Autobahnpolizist und müsst in verschiedenen Missionen für Recht und Ordnung auf der Autobahn sorgen.
Autobahn Police Simulator iOS
Zu euren Aufgaben gehört das Absichern und Aufnehmen von Unfällen und natürlich die Jagd nach Temposündern. Hier kann es auch gerne mal zur Verfolgungsjagd mit Blaulicht kommen, nach deren erfolgreichem Verlauf deutlich höhere Strafen als ein Knöllchen und eine einfache Belehrung auf den Raser warten. Insgesamt bietet das Spiel rund 40 km recht deteilreich ausgestaltetes Autobahnnetz, die ihr frei befahren könnt. Gelenkt wird der Polizeiwagen über die Neigung des Gerätes und einen Schieberegler für die Geschwindigkeit. Klappt ganz ok, hat aber noch Luft nach oben.
Autobahn Police Simulator iPhone
Ganz so chaotisch wie in „Alarm für Cobra 11“ solltet ihr in Autobahn Police Simulator (AppStore) aber nicht vorgehen. Denn Unfälle und geschrottete Dienstwagen erhöhen euren Chaosfaktor dratisch. Ist dieser bei 100% angekommen, ist die Mission gescheitert, es geht zurück ins Revier und der Einsatz beginnt von vorne.

Autobahn Police Simulator ruckelt leider

Leider, ist das ist uns deutlich negativ aufgefallen, gibt es aber auch noch einige Probleme bei Autobahn Police Simulator (AppStore). So ist uns die Framerate regelmäßig in den Keller gestürzt, so dass das Spiel auf einem iPhone 6, auf dem wir es ausprobiert haben, zweitweise kaum spielbar war. Grafikruckler bei Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn haben meist Crashs zur Folge, die euren Chaosfaktor in die Höhe treiben und so schnell eine Mission scheitern lassen. Von gelegentlichen Grafikglitches und App-Abstürzen ganz zu schweigen. Hier sollte der Entwickler dringend noch einmal nachbessern.
Autobahn Police Simulator iPad
Dann wird sich sicherlich auch etwas an den durchschnittlich nur 2 Sternen tun, die Autobahn Police Simulator (AppStore) aktuell im AppStore bekommt, ändern. Denn prinzipiell ist das Spiel eigentlich eine recht gut gelungene Simulation, die euch ein bisschen wie die Kommissare aus „Alarm für Cobra 11“ fühlen lassen – wenn die Bugs nicht wären…

Der Beitrag Autobahn Police Simulator: wie „Alarm für Cobra 11“ auf iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram zeigt Bilder nach Relevanz statt chronologisch sortiert

Instagram

Die Foto-Plattform Instagram zeigt Bilder künftig nicht länger chronologisch an, sondern wählt per Algorithmus die für den Nutzer wichtigsten Neuigkeiten aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit-App Elgato Eve unterstützt nun Auslöser und Bedingungen

elgato-eve-500Elgato hat den Funktionsumfang der hauseigenen HomeKit-App Eve erneut erweitert. Ergänzend zu den bereits kürzlich integrierten Timern können werden nun alle Auslöser und Bedingungen auf HomeKit-Basis unterstützt und können zur Aktivierung von Szenen verwendet werden. Diese Erweiterung kommt aber direkt mit einer für Besitzer von Elgato-Produkten ärgerlichen Einschränkung. Die in den HomeKit-Spezifikationen „Trigger“ genannten Auslöser […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster-Angebote-Woche: 256GB + 512GB SSD, Philips Hue LightStrip+, Blutdruckmessgerät für iPhone, ext. Festplatten, Parrot-Drohne und mehr

Die Amazon Oster-Angebote-Woche startet am heutigen Mittwoch in ihren dritten Tag. Soviel können wir euch schon einmal verraten. Es gibt Schnäppchen und Angebote wie Sand am Meer. Vom 14.-21. März findet bei Amazon die Oster-Angebote-Woche mit neuen Angeboten im 15-Minuten-Takt statt. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Amazon Prime-Kunden erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf die Deals.

amazon160316

Wir haben für euch die Deals bereits durchstöbert und sagen euch, was die Highlights des heutigen Tages sind und wo ihr am meisten sparen könnt. Neben den normalen Blitzangeboten gibt es wieder Angebote des Tages.

Amazon Oster Angebote Woche

08:30 Uhr

09:00 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

10:45 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

14:45 Uhr

15:00 Uhr

15:30 Uhr

16:00 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

18:00 Uhr

18:30 Uhr

19:30 Uhr

20:00 Uhr

Angebote des Tages

Dies stellt nur eine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype-Anrufe ab sofort auch aus dem Browser möglich

Skype Thumb

Microsoft entwickelt seinen vor Jahren verhältnismäßig teuer eingekauften Messenger stetig weiter. Das Telefonieren aus Dem Webbrowser wird nun für alle Kunden möglich. Darüber hinaus rüstet Microsoft seinen Web-Ableger weiter nach.

Ab sofort können Skype-Nutzer auch aus dem Web Festnetzs- oder Mobilfunknummern in 60 Ländern anrufen, vorausgesetzt ihr Guthaben reicht dafür aus.

skype-for-web / ZDNet

skype-for-web / ZDNet

Der Dienst greift auch auf das eigene Adressbuch zu.
Allerdings bleibt der Dienst, wie Skype ausdrücklich erklärt, lediglich ein Ersatz für ein reguläres Telefon: Sondernummern oder ortsungebundene Anschlüsse, die keine Mobilfunkanschlüsse sind, lassen sich ebenso wenig anrufen wie es möglich ist Notrufe zu tätigen.

Youtube im Messenger

Daneben hat Skype nun die Wiedergabe von Youtube-Videos aus einem separaten Browser-Tab ins Skype-Fenster verlagert. Ferner können auch Web-Nutzer nun Nutzer ohne Skype-Konto oder Microsoft-Account zu einer Unterhaltung einladen, indem sie einen Einmal-Link versenden.
Benachrichtigungen über eingehende Events werden nun prominenter und tabübergreifend signalisiert, so lange der User in Skype for Web angemeldet ist. Die Beta von Skype for Web läuft seit Juni letzten Jahres.

The post Skype-Anrufe ab sofort auch aus dem Browser möglich appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiefpreisgarantie nicht eingehalten: BGH prüft Widerrufsrecht

Heute prüft der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe, ob ein Kauf widerrufen werden kann, wenn der Händler, die zuvor versprochene „Tiefpreisgarantie“, nicht einhält. Im zugrunde liegendem Fall hatte ein Mann im Januar 2014 zwei Matratzen online bestellt. Der Anbieter warb mit einer Tiefpreisgarantie, auf die sich der Käufer zunächst verließ. Im Anschluss fand der Mann jedoch die Matratzen bei einem anderen Anbieter wieder und zwar günstiger. Er wollte die Differenz von der Firma erstattet haben, die mit der Tiefpreisgarantie warb. Das Anliegen wurde allerdings abgelehnt.

gericht.jpg

Nachdem sich das Unternehmen weigerte die Differenz zu dem günstigeren Angebot zu erstatten, widerrief der Mann den Vertrag und sandte die Matratzen zurück. Das Unternehmen sieht in dem Handeln des Käufers ein Missbrauch des Widerrufsrechts. Um 11 Uhr wird der BGH über die Sache entscheiden und vielleicht sogar ein Grundsatzurteil fällen. Sollte kein Missbrauch des Widerrufsrecht festgestellt werden, dürften damit die Rechte des Verbrauchers gestärkt und zuletzt auch der Vertrauensschutz im Hinblick auf Tiefpreisangebote gewahrt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram plant massive Eingriffe in der App

Das Foto-Netzwerk Instagram plant massive Eingriffe in der App bei Foto-Feeds.

Die Entwickler haben angekündigt, dass der Foto-Feed von abonnierten Nutzern, in Kürze nicht mehr chronologisch angekzeigt wird. Instagrams Begründung für die Maßnahme: 70 Prozent der Nutzer würden aufgrund der bisherigen Sortierung nach Zeiten Fotos verpassen.

Instagram Blog

Algorithmen und Daten-Analysen von Facebook-Konten sollen nun klären, wie wahrscheinlich das Interesse an einem Foto ist. Instagram folgt damit den ähnlichen Spielregeln, die auch das Mutterhaus Facebook aufgestellt hat.

Am Anfang, so Instagram, würden die Ergebnisse sicher noch nicht zufriedenstellend sein, aber das neue System werde Schritt für Schritt verbessert.

Instagram Instagram
(2)
Gratis (iPhone, 24 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. FBI: Apple bezweifelt Gesetzesgrundlage für iPhone-Entsperrung

Apple

In der Auseinandersetzung mit dem FBI über die Verpflichtung zur Mithilfe beim Entsperren eines iPhones hat Apple erneut die gesetzliche Grundlage angezweifelt. Das mehr als 200 Jahre alte Gesetz rechtfertige nicht das Ansinnen der US-Regierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crowdfunding: Liebe – ein handgemachter Trickfilm

Ich habe schon etliche Crowdfunding Aktionen gesehen und unterstützt aber diese: Respekt!! Man merkt schnell da steckt wirklich ein Plan dahinter, nicht das die anderen keinen hatten nur waren sie nicht bis ins letzte durchgeplant. Daher bin ich sehr optimistisch das “LIEBE – ein handgemachter Trickfilm” ein Erfolg werden kann.

Um was es bei “LIEBE – ein handgemachter Trickfilm” geht? Jessica Koppe dazu:

“LIEBE” ist ein animierter Kurzfilm über das größte aller Gefühle. In fünf lose miteinander verflochtenen Episoden zeige ich, warum wir (gerade in unserer Zeit) mehr Liebe brauchen und an welch ungewöhnlichen Orten wir sie finden können.

“LIEBE” wird ein Film in Legetrick-Technik. Dabei zeichne und schneide ich alle Figuren und Kulissenteile aus bemalten Papieren, die als Hintergründe für meine Bilder dienen oder aus verworfenen Blättern. Die verschiedenen Teile liegen flach unter einer Kamera und ich bewege und fotografiere sie in kleinen Schritten – für eine Sekunde Film nehme ich so 25 Einzelbewegungen auf.

Der Film wird etwa fünf Minuten lang und ich werde für diesen Trickfilm zwischen 8.000 und 12.000 Einzelbildern produzieren.

Absolut, die Welt braucht mehr Liebe, seid ihr dabei?? Hilf mit und unterstütze “LIEBE” vom 29.2. bis 6.4.2016 auf Indiegogo: Liebe ein handgemachter Trickfilm. Danke.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple News auch für Blogger offen

Im Entwickler-Bereich hat Apple mit News Publisher eine Online-App zur Veröffentlichung von Inhalten in Apple News vorgestellt. Die App befindet sich momentan noch in der Beta-Phase und erlaubt die Erstellung magazinähnlicher Inhalte. Nutzer können nicht nur typografische Anpassungen vornehmen, sondern auch Foto-Galerien, Videos und Animationen integrieren. Grundlage hierfür bildet das neue Ap...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So soll die Doppellinse des iPhone 7 aussehen

Bildschirmfoto 2016-03-16 um 07.33.31

Wir haben bis jetzt schon verschiedenste 3D-Modelle des iPhone 7 gesehen und waren immer erstaunt, wie groß die Kamera-Aussparung wirklich ist. Nun ist erstmals ein vermeintliches Bauteil des iPhone 7 aufgetaucht – nämlich die Dual-Kamera. Auf dem Foto lässt sich sehr gut erkennen, dass neben der Hauptkamera nun auch eine zweite Kameralinse angebracht ist, die als Unterstützung zu normalen Hauptkamera dienen soll. Mit diesem Bauteil wäre es natürlich auch möglich, 3D-Filme oder Fotos zu schießen.

Die passende Software für den Einsatz einer Duallinse hat Apple bereits vor einem Jahr für ca.20 Millionen US-Dollar erworben und man wird hier schon intensiv daran arbeiten, die Veränderungen in iOS 10 zu integrieren. Ob es sich dabei wirklich um ein finales Bauteil von Apple oder nur um einen Prototypen handelt, ist noch nicht ganz klar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rope Racers

SCHWING, LAUF und RENNE mit anderen Spielern weltweit um die Wette! Gewinne schnelle Rennen und sichere dir tolle Belohnungen. Sammle alle Charaktere, entdecke faszinierende Umgebungen und werde der beste Rope Racer aller Zeiten!

– Seilschwing-Spiel, das SÜCHTIG MACHT
– SCHNELLE Rennen mit EINFACHER Steuerung
– TOLLE GRAFIK mit Orten wie PARIS und LAS VEGAS
– SAMMLE jede Menge coole Charaktere
– MISS DICH in jedem Rennen mit ECHTEN MENSCHEN
– VERDIENE Münzen, Erfahrungspunkte und Geld in den Rennen

Rope Racers ist eines der besten schnellen Multiplayer-Actionspiele, die es gibt – und es wird auch dich begeistern!

WP-Appbox: Rope Racers (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
SSD-Einbaurahmen für MacBooks

iGadget-Tipp: SSD-Einbaurahmen für MacBooks ab 10.09 € inkl. Versand (aus China)

Günstiger als mit diesen Hong-Kong-Caddies bekommt Ihr eine Festplatte nicht ins MacBook.

Evtl. muss man auf das Modell des MacBooks achten...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

PlayStation VR kostet 400 Euro, ab Oktober erhältlich

Spätestens seit dem letzten Jahr ist das Thema Virtual Reality auch bei Apple in Cupertino angekommen. Andere Hersteller sind da schon weiter: Mit der Oculus Rift ist hierzulande wohl die beste VR-Brille bestellbar. Kostenpunkt: 700 Euro. Doch Sony wird ab Herbst eine attraktive Konkurrenz anbieten.

Exklusiv für die PlayStation 4 stellt der Hersteller ab Oktober seine PlayStation VR in die Regale der Technik-Märkte. Wie Sony nun bekannt gab, soll die virtuelle Realität bereits für 400 Euro erzeugt werden können. Eine Kampfansage an die Konkurrenz.

Zudem arbeitet der Spielekonzern bereits mit über 50 Entwicklern zusammen, um so schnell wie möglich Inhalte auf die Brille zu bringen. Unter anderem entsteht derzeit offenbar ein "Star Wars Battlefront"-ähnlicher Titel. Die Produktion übernimmt das Entwicklerstudio Dice zusammen mit Lucasfilm. Auch Golf- und Abenteuer-Spiele sowie Shooter sind in Entwicklung. Eine Liste hat das Technikportal Golem letztes Jahr hier zusammengestellt.

Die Playstation VR verwendet ein 5,7 Zoll großes OLED-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Bildraten sind bis zu 120 Hz möglich, der Blickwinkel ist rund 100 Grad weit. Zudem kann eine extra am Fernseher angebrachte Kamera Bewegungen der Brille im 360 Grad-Raum erkennen.

Die PlayStation VR im Video

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzfristig kostenlos: Video-App beschneidet und zoomt dynamisch

autoDie Videoschnitt-Applikation „Video Crop & Zoom“ könnte euch demnächst bei der Erstellung von Sport-Videos zur Hand gehen: Mit Hilfe des 15MB-Download könnt ihr ausgewählte Archiv-Aufnahmen beschneiden und vergrößern und euch dabei auf die Automatik der sonst knapp 2 Euro teuren Anwendung verlassen. So müsst ihr in der Universal-Anwendung lediglich eine Handvoll Keyframes setzen, in denen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Irland als Standort trotz EU-Entscheidung geplant

Apple: Irland als Standort trotz EU-Entscheidung geplant auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Trotz einer möglichen EU-Entscheidung will Apple weiterhin in Irland operieren.

Der Beitrag Apple: Irland als Standort trotz EU-Entscheidung geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

27" iMac 5K Retina: Apples Refurbished Store prall gefüllt

Apple hat das Angebot im offiziellen Refurbished Store für generalüberholte Geräte noch einmal ausgeweitet. Es handelt sich dabei entweder um zurückgegebene oder um reparierte Geräte, die aber mit voller Herstellergarantie-/Gewährleistung verkauft werden. Vor allem beim iMac mit Retina-Display fällt das Angebot momentan sehr üppig aus. Das günstigste Modell aus der aktuellen 27"-Baureihe ist ei...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Waghalsig aber genial: iPhone-Speicher von 16 auf 128 GB erweitern

Viele Anwender greifen zwar direkt zur mittelgroßen Speicher-Option beim iPhone-Kauf, aber einigen reichen die 16 GB Flash-Speicher der Einsteigergeräte - zumindest anfänglich. Mit steigender Nutzung steigt oftmals auch der Speicherverbrauch und nach einigen Videoaufnahmen, Fotos und installierten Apps wird der Speicher schon knapp. iDoc hat nun eine Lösung gefunden und zeigt wie man den Speicher mit dem nötigen Know-How erweitern kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7 Plus: Erstes Bild geleakt

Apple iPhone 7 Plus: Erstes Bild geleakt auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Vom Apple iPhone 7 Plus gibt es nun ein geleaktes Bild zu sehen.

Der Beitrag Apple iPhone 7 Plus: Erstes Bild geleakt erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert neue Bildverfahren für 3D- und Panorama-Aufnahmen

In einem Bündel von 43 Patenten, die der iPhone-Hersteller heute erhalten hat, sind laut Patently Apple auch zwei Patente für iPhone- und iPad-Kameras enthalten.

6a0120a5580826970c01b8d1af0dd8970c-800wi

Karten-Technologie für iPhones

Das erste davon wurde im ersten Quartal 2014 eingereicht. Es bezieht sich auf 3D-Fotogafie mittels LIDAR. Diese Technik wird auch für die Aufnahme und Bearbeitung von Fotos für 3D-Karten genutzt. Die Erfindung legt einen dreidimensionalen Raum aus lauter Punkten an, eine sogenannte „Point Cloud“, die sich sogar zeitlich verändern lässt.

Apple produziert ja schon eigenes Kartenmaterial. Nun wird die Technologie auf ein Verbraucherprodukt heruntergebrochen. Sprich: Auch der iPhone-Nutzer kann zukünftig etwas damit anfangen und zum Beispiel die Struktur eines Gesichts erfassen. Laut Patently Apple gilt es als wahrscheinlich, dass Apple die Erfindung zeitgleich mit der Einführung der dualen Linsensysteme umsetzt, welche für zukünftige iPhones und Macs im Gespräch sind.

patent resolution

Bewegungsausgleich bei Panoramafotos

Das zweite Patent entwirft einen „Super Resolution Mode“ für Panorama-Aufnahmen mit iOS-Geräten. Die Erfindung basiert auf einem optischen Bildstabilisator und fügt letztendlich mehrere Aufnahmen zu einer Großaufnahme zusammen. Durch den Stabilisator werden Bewegungen der Kamera während der Aufnahme kompensiert, sodass dadurch ein akkurateres Bild entstehen kann. Die Messung der Bewegung geschieht durch den Beschleunigungssensor.

Die Neuheit dieses Patents besteht somit nicht aus der Zusammenfügung mehrerer Aufnahmen zum Panoramabild, sondern aus der Technik des Bewegungsausgleichs. Dieses Patent war bereits Ende 2012 eingereicht worden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Backup: Apple arbeitet an kompletter Verschlüsselung

Der Artikel "Das iCloud-Schlupfloch" beschrieb die Tatsache, dass Apple zwar nicht an die Daten auf verschlüsselten iOS-Geräten kommt, wohl aber an iCloud-Backups. Weite Teile des iCloud-Backups lassen sich nämlich von Apple rekonstruieren, was auch schon in zahlreichen Fällen auf Anordnung von Ermittlungsbehörden hin geschah. Apples offiziellen Aussagen zufolge ist der mögliche Datenzugriff au...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sputnik Eyes

Sputnik Eyes ist ein Denkspiel, das dich mit auf einer Reise durch das Universum nimmt. 

Du hilfst deinen Robotergefährten die Sterne auf deiner Reise zu erkunden. Dafür brauchst du viel Hirnschmalz und Logik. Einfach ist das Ziel, knifflig der Weg dorthin. Jeder Roboter muss auf seiner richtig-farbigen Position stehen, doch die lassen sich nur über bestimmte Wege erreichen… 

Sputnik Eyes ist ein klassisches Rätselspiel: Unterhaltsam, aber auch zum Herumknobeln! Denk scharf nach, und hilf den kleinen Eyes, damit ihr zusammen die Galaxie erkunden könnt.

∞ Über 60 handgemachte Levels zu erforschen
∞ Und beinah unendlich viele zufällig generierte Levels
∞ Fantastische Planetenlandschaften und süße Roboter
∞ Das Weltall, Planeten, Roboter, was will man mehr?

WP-Appbox: Sputnik Eyes (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram: Neusortierung des Foto-Feed

Das Foto-Netzwerk Instagram hat angekündigt, dass man in Kürze den Foto-Feed abonnierter Nutzer nicht mehr chronologisch auflisten wird. Begründet wird dies mit Messungen, wonach Nutzer durch die zeitliche Sortierung im Durchschnitt 70 Prozent der Fotos verpassen. Zukünftig will man daher nicht mehr den Zeitpunkt der Veröffentlichung als Sortierungsgrundlage verwenden, sondern die Wahrscheinlic...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will iOS-News-App für alle Anbieter öffnen

apple-news-500Apples News-App für iOS lässt in Deutschland noch auf sich warten, das Unternehmen verzichtet weiterhin darauf, einen Zeitplan für die internationale Ausweitung zu veröffentlichen. In den USA dagegen dürfen sich Nutzer der App schon bald über ein vielfältigeres Inhaltsangebot freuen. Offenbar soll das Portal geöffnet und damit auch bislang nicht von Apple zugelassenen Anbietern vollumfassend […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store zugemüllt: Apples Chefetage sagt Prüfung zu

pple-500Seit Mitte Dezember hat der App Store einen neuen Chef. Damals informierte Cupertino per Pressemitteilung über die Umstrukturierung in der Führungsspitze Apples und kündigte unter anderem die Ausweitung des Aufgabenbereichs Phil Schillers an. Der „Senior Vice President of Worldwide Marketing“ ist seitdem auch für den App Store zuständig. Eine Ankündigung, die als direkte Reaktion auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infinite Tanks: Atypical Games kündigt rasantes Panzer-MMO an

Das für die „Sky Gambers“-Reihe und Radiation Island (AppStore) bekannte Entwicklerstudio Atypical Games hat im Rahmen der aktuell stattfindenden GDC 2016 ein neues Spiel namens Infinite Tanks angekündigt.

Das Spiel ist ein neuer Panzer-Battler, der von Genre-King World of Tanks (AppStore) und Shooter-Überflieger „Call of Duty“ inspiriert wurde. Wie im WoT-MMO nehmt ihr auch in Infinite Tanks in einem Panzer Platz, habt die Auswahl zwischen verschiedenen Klassen und könnt ihn mit zahllosen Waffen und Co ausstatten. Das Gameplay soll aber deutlich rasanter sein als in World of Tanks (AppStore), eben so wie in der „Call of Duty“-Reihe.
Infinite Tanks iOS
Letztendlich führt in Infinite Tanks eine gelungene Mischung aus der richtigen Strategie und gekonnten Schüssen zum Sieg. Das Spiel bietet eine 12 Missionen umfangreiche Einzelspieler-Kampagne sowie einen Mehrspieler-Modus in Echtzeit. Zum Release im Sommer (genaues Datum ist noch nicht bekannt) soll das Spiel 7 Maps mit frei zerstörbaren Umgebungen bieten. Der Download wird 4,99€ kosten, Infinite Tanks ist also kein F2P-Game. Sobald wir mehr über dieses neue Panzer-MMO für iOS erfahren, halten wir euch auf dem Laufenden.

Der Beitrag Infinite Tanks: Atypical Games kündigt rasantes Panzer-MMO an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wir bauen uns ein Batmobil…

Was hier aussieht wie der wahrgewordene Traum aller Spielkinder, ist in der Tat schon sowas wie „harte“ Arbeit bei arktis.de. Unser Jens hat heute die Aufgabe an seinem Arbeitsplatz das Batmobil „Tumbler“ aus Lego zu bauen und das unter Zeitdruck. Grund: Wir benötigen das Lego-Batmobil für unseren neuen Azubi Tobi Filmdreh – heute! Dann hau […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diablo II: Blizzard kündigt neuen Installer für Intel-Macs an

Spieleentwickler Blizzard hat überraschend ein Update für das 16 Jahre alte Hack'n'Slay-Rollenspiel "Diablo II" veröffentlicht. Fünf Jahre sind seit dem letzten Update vergangen, Version 1.14a führt nun eine Unterstützung für moderne Betriebssysteme wie OS X Yosemite und OS X El Capitan sowie Windows 7 bis 10 ein.

Der neue Installer für OS X verzögert sich jedoch ein wenig und soll nach Angaben von Blizzard morgen erscheinen....

Diablo II: Blizzard kündigt neuen Installer für Intel-Macs an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oster-Angebote-Woche: Die besten Apple-Deals in der Übersicht (Mittwoch)

Heute haben sich wieder einige interessante Angebote bei Amazon versteckt. Was die Oster-Angebote-Woche zu bieten habt, lest ihr folgend.

oster angebote amazon

Angebote des Tages

EC Technology 22400 mAh Externer Akku für 19,99 Euro (Amazon-Link)
Ihr habt immer noch keinen externen Akku gekauft? Dann gibt es die Powerbank von EC Technology mit 22400 mAh und drei USB-Anschlüssen heute als Angebot des Tages für nur 19,99 Euro. Vergleichbare Akkus kosten mindestens 22 Euro.

EC Technology 22400

Die besten Blitzangebote in der Übersicht

In der Oster-Woche gibt es wieder zahlreiche Blitzangebote im 15 Minuten-Takt. Beachtet: Wer kein Prime-Kunde ist, kann die Angebote erst 30 Minuten später wahrnehmen.

  • seit 8:00 Uhr: AUKEY Power Bank 20000mah (Amazon-Link)
  • seit 8:00 Uhr: AUKEY USB C Auto Ladegerät (Amazon-Link)
  • seit 8:00 Uhr: 12.5m HDMI Kabel schwarz (Amazon-Link)
  • ab 8:30 Uhr: Seagate Backup Plus Slim, 2TB (Amazon-Link)
  • ab 8:30 Uhr: Devolo dLAN 550 WiFi Powerlan Adapter Netzwerk Kit (Amazon-Link)
  • ab 9:00 Uhr: Anker SoundCore Sport tragbarer Outdoor Bluetooth Lautsprecher (Amazon-Link)
  • ab 9:00 Uhr: EasyAcc Smart 10000mAh Powerbank (Amazon-Link)
  • ab 9:00 Uhr: Seagate Expansion Portable, 3TB (Amazon-Link)
  • ab 9:00 Uhr: OtterBox Strada exklusive Leder Schutzhülle für Apple iPhone 6 / 6s (Amazon-Link)

Transcend SSD370S

  • ab 10:15 Uhr: Transcend SSD370S interne SSD 512GB (Amazon-Link)
  • ab 10:30 Uhr: Seagate Backup Plus Portable 4TB (Amazon-Link)
  • ab 11:00 Uhr: iOttie iTap Magnetic Universal KFZ Auto Handyhalterung (Amazon-Link)
  • ab 11:00 Uhr: Spigen Schutzhülle für iPhone 6 PLUS (Amazon-Link)
  • ab 11:30 Uhr: Woody’s PhoneTray (iPhone 5, Nussbaumholz) (Amazon-Link)
  • ab 14:00 Uhr: Withings 70027901 Kabelloses Blutdruckmessgerät (Amazon-Link)
  • ab 14:00 Uhr: Trust 2m langes Apple Lightning-Kabel (Amazon-Link)
  • ab 14:00 Uhr: olloclip Kameraobjektiv – 4-IN-1 (Amazon-Link)
  • ab 15:00 Uhr: Belkin BoostUp Kfz-Ladegerät (Amazon-Link)
  • ab 15:30 Uhr: Annke Auto Starthilfe 8000mAh mit 180A Starterstrom (Amazon-Link)
  • ab 16:00 Uhr: MusicMan MA Lautsprecher (Amazon-Link)
  • ab 17:00 Uhr: EasyAcc 2. Gen 15000mAh Power Bank (Amazon-Link)

Philips Hue LightStrips Plus

  • ab 18:00 Uhr: Philips Hue LightStrip+ (Amazon-Link)
  • ab 18:00 Uhr: Jawbone 310004-001 UP2 (Amazon-Link)
  • ab 18:00 Uhr: Pebble Smartwatch für iPhone and Android (Amazon-Link)
  • ab 18:00 Uhr: Just Mobile AluBolt Deluxe Dock Apple iPhone (Amazon-Link)
  • ab 18:00 Uhr: Parrot Airborne Night Drone Swat grau (Amazon-Link)
  • ab 18:45 Uhr: TomTom GPS Sportuhr Runner, Black (Amazon-Link)
  • ab 19:30 Uhr: Mpow Cobble Bluetooth 4.0 Wireless Headset (Amazon-Link)
  • ab 19:30 Uhr: StilGut Displayschutzfolie Panzerglas (Amazon-Link)

Der Artikel Oster-Angebote-Woche: Die besten Apple-Deals in der Übersicht (Mittwoch) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CeBIT: Mac & i diskutiert auf der CeBIT über Apples aktuelle Lage

CeBIT

Am Heise-Stand treffen sich Redakteure und weitere Apple-Experten zu einem Panel über den Zustand von Apple - und die Zukunft des Unternehmens.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Nacktbilder: Schuldiger gibt sich geständig

Ihr erinnert euch noch an die iCloud-Nackbilder? Im Herbst 2014 konnte ein Hacker mehrere Dutzend intime Bilder, die auf dem iPhone zum Teil prominenter Personen gelagert waren, offenlegen und verbreiten. Dem Hacker war es gelungen, die Passwörter seiner Opfer zu stehlen. Daraufhin hat Apple unter anderem seine Zwei-Stufen-Authentifizierung auch im Online-Bereich von iCloud ausgebaut.

In den USA steht nun ein 39-jähriger Mann vor Gericht. Wie offengelegte Unterlagen nun zeigen, hat der Mann bereits gestanden, die Passwörter von Prominenten gezielt abgefangen zu haben. Dabei ging er vor, wie viele andere Hacker auch: Er verschickte zwischen November 2012 und September 2014 Fakemails an ausgewählte Prominente und schöpfte so sowohl das Passwort als auch den Nutzername ab. Aus den etwa 50 iCloud-Accounts zog er darauf hin intime Bilder sowie Telefonnummern.

Ob er auch für die Verbreitung der Bilder im Netz verantwortlich war, ist allerdings nicht klar. Dem Mann erwartet jetzt eine Haftstrafe von bis zu fünf Jahren.

Obwohl mehr die Nutzer selbst als Apple für den Hack verantwortlich gemacht werden konnten, so gleicht der Skandal doch einem großen Graben in Apples Alles-ist-sicher-Welt. Die Apple Aktie stützte kurz nach Bekanntwerden des Skandals schnell ab. Apple reagierte mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen beim iCloud-Onlinezugriff.

Bild: GongTo / Shutterstock.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sputnik Eyes: Premium-Puzzle mit fünf Sternen jetzt kostenlos im App Store

Das ist eine echte Empfehlung für alle Puzzle-Fans: Den kostenlosen Download von Sputnik Eyes sollte man sich nicht entgehen lassen.

Sputnik Eyes 1 Sputnik Eyes 3 Sputnik Eyes 4 Sputnik Eyes 2

Als Sputnik Eyes (App Store-Link) vor rund sieben Monaten im App Store erschienen ist, war ich schwer begeistert. Für mich war die Universal-App der nächste große Puzzle-Hit für iPhone und iPad, der große Erfolg ist allerdings ausgeblieben. In mehr als einem halben Jahr hat das Spiel im deutschen App Store gerade einmal elf Bewertungen gesammelt, das ist wirklich sehr wenig. Immerhin sind sämtliche Kommentare rund um das Spiel aber sehr positiv ausgefallen: Im App Store gibt es volle fünf Sterne und auch ihr habt euch begeistert gezeigt. Vielleicht war es ja nur der Preis, der die anderen bisher vom Download abgehalten hat. In diesem Fall haben wir gute Nachrichten: Sputnik Eyes wird heute kostenlos angeboten, so spart ihr immerhin 1,99 Euro.

Außerordentlich gelungen ist die Aufmachung des Spiels. In Sputnik Eyes taucht man direkt in eine andere Welt ein und muss sich nicht mit komplexen Menüs herumschlagen. Stattdessen ist die Sprachauswahl und das erste Tutorial direkt in den Spielfluss integriert worden, bevor man die Rakete zündet, sich in den Weltraum verabschiedet und die mehr als 60 Level in Angriff nimmt.

In Sputnik Eyes müssen Roboter sortiert werden

Sputnik Eyes bietet ein neuartiges Spielprinzip, das mich ein wenig an die Schiebe-Puzzles von damals erinnert. Auf einer kleinen Karte mit Wegen müssen farbige Roboter zum passenden Endpunkt geschubst werden. Ein Level gilt dabei nur dann als erfolgreich absolviert, wenn alle Roboter die richtige Position erreicht haben. Um sie zu bewegen, reicht ein einfacher Fingertipp aus.

Ganz so leicht ist es in Sputnik Eyes aber auch nicht. An jeder Ecke des Spielfelds kann nämlich immer nur ein Roboter gleichzeitig stehen. Zudem gibt es Linien, die nur in eine bestimmte Richtung oder nur von Robotern in der passenden Farbe passiert werden können. Wild durch die Gegend drücken sollte man dabei auch nicht: Nur wer schnell genug ist und eine maximale Anzahl an Zügen einhält, bekommt in einem Level alle drei Abzeichen. Zumeist sind dafür mehrere Anläufe notwendig, aber genau das ist die Herausforderung von Sputnik Eyes.

Während die Level zu Beginn noch sehr einfach sind und problemlos überwunden werden können, entwickelt sich Sputnik Eyes mit der Zeit zu einer echten Herausforderung. In den letzten Leveln muss man sich sogar um fünf Roboter gleichzeitig kümmern, da ist es gar nicht so einfach den Überblick zu wahren.

Der Artikel Sputnik Eyes: Premium-Puzzle mit fünf Sternen jetzt kostenlos im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 auf 79 Prozent aller Geräte, Android sucht Süßes

Es gibt Neuigkeiten aus beiden großen Lagern der mobilen Betriebssysteme iOS und Android.

Apple hat im hauseigenen Developer Center nun neue Zahlen zur Verbreitung von iOS 9 veröffentlicht. Aktuell verwenden 79 Prozent aller User eine Version von iOS 9. iOS 8 liegt weiterhin bei 16 Prozent der User im Einsatz und die restlichen 5 Prozent sind mit noch älteren Patches unterwegs.

Zum Vergleich: Am 24. Februar lag die Zahl der iOS-9-User bei 77 Prozent – wie berichtet.

App Store Ansicht iPhone iOS 9

Google hat Android N ja auf unkonventionelle Weise gelauncht. Der Beta-Test ist bereits gestartet, aber es gab kein großes Event zur Ankündigung. Aktuell mangelt es noch an zwei Dingen: einem genauen Datum und einem Namen. Fest steht nur, dass er mit „N“ beginnt, da Google Android-Versionen ja bekanntlich nach Süßigkeiten benennt und dabei mit jedem Release immer einen Buchstaben weiter rückt.

Android N heißt wie?

Diesmal sollen aber die Nutzer bestimmen, wie die nächste Version heißt. In der eigenen Umfragen-App können Nutzer aktuell zwischen Nougat, Nachos und weiteren Leckereien auswählen. Ob der Ausgang wirklich über den Namen entscheiden wird, ist nicht bestätigt, wie AndroidPolice berichtet.

Android N


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Train Conductor 2: USA

Übernimm in diesem allseits beliebten Actionspiel die Kontrolle über Lokomotiven, die durch berühmte amerikanische Ortschaften rattern. Schnelle Entscheidungen und die richtige Strategie sind erforderlich, wenn du die Züge zu ihren Bestimmungsorten führen und dabei verhängnisvolle Kollisionen vermeiden willst!

DIES IST KEINE SIMULATION – BLOSS EIN RIESENSPASS! Vorsicht! Suchtpotential! 

** BERÜHMTE AMERIKANISCHE ORTE ** 

– Jeder Ort fordert dich mit einer einzigartigen Wendung des preisgekrönten Gameplays
– „Es ist wie 8 Spiele in einem!“ – du wirst es nicht mehr aus der Hand legen!
– Besuche New York City, Las Vegas, den Grand Canyon, Chicago, Roswell, Miami Beach, Seattle, Nashville und mehr …

** ZÜGE ÜBERFÜHREN **

– *NEU* Vereitle die Pläne der Schneemonster, indem du sie mit einem Schneepflug plättest! 
– Kontrolliere Dampfzüge, Einschienenbahnen, U-Bahnen, Goldzüge und mehr!
– Überführe Geisterzüge und Totenkopfzüge und hilf den Geistern in Las Vegas!
– Befördere Züge über den Grand Canyon!

** AUSSERDEM ** 

– Zwei verschiedene Modi für jedes Level
– Internationale, wöchentliche und Freunde-Bestenlisten
– Mehrere Spieleraccounts über Facebook
– Einmalig zahlen – und das Spiel auf Handy und Tablet installieren!
– Verbesserungen zum Original: neue Menüs, vereinfachtes Punktesystem, Facebook-Anbindung, bessere Sounds, neue Zugmodelle, Orte und eindrucksvolle Wettereffekte 
– Teile Geschichten mit deinen Freunden und überbiete ihre Punktestände 
– Neue Zugführer erhalten ihre Zuglizenz im Rangierbahnhof – ganz einfach.

WP-Appbox: Train Conductor 2: USA (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Apple TV 4, Pebble Smartwatch, Hue Lightstrips und mehr

apple-tv-conradDer Elektronikversender Conrad bietet Apple TV 4 mit 32 GB Speicher heute für 139 Euro und damit 40 Euro unter dem offiziellen Apple-Preis an. Die Aktion gilt solange Vorrat reicht und läuft wohl sowohl online als auch in den Filialen. Die Amazon-Osterangebote gehen in die dritte Runde. Am heutigen Mittwoch wären neben dem Kindle Paperwhite […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram verabschiedet sich von chronologischer Timeline

Facebook kauf Hersteller Instagramm News Mac iOs

Bislang war es bei Instagram so, dass jeder Beitrag genau da veröffentlicht und angezeigt worden ist, wann er auch gepostet worden ist. Nun hat sich Instagram aber dafür entschieden, dies zu ändern. Mit einer neuen intelligenten Timeline möchte man deutlich interaktiver werden und ein Algorithmus entscheidet, ob man ein Bild sehen darf oder eben nicht. Hauptsächlich werden Interessen und das Surfverhalten dazu verwendet, um die passenden Inhalte anzuzeigen. Damit verhindert das Unternehmen auch in einem gewissen Umfeld Spammer, die genau diese Technologie dafür verwendet haben.

Zwar werden nun deutlich weniger „Likes“ auf einem Bild stattfinden als zuvor, da die Computer, die teilweise dafür angestellt worden sind, nicht mehr so einfach die Timeline durchkämmen können, aber immerhin trifft es nun die Nutzer, die das Thema auch wirklich interessiert. Natürlich hat dies auch etwas mit den Werbeschaltungen zu tun, die Facebook in den Foto-Dienst integriert hat – diese fallen nun deutlich weniger auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget Watch] Neues Apple TV mit 32 GB Speicher bei Conrad € 40,- günstiger

Wer in den vergangenen Wochen immer mal mit dem Kauf eines Apple TV der neuesten Generation geliebäugelt hat, könnte beim heutigen Deal entgültig schwach werden. Aktuell bietet nämlich der Elektronikhändler Conrad die Variante mit 32 GB Speicher für € 139,- an und liegt damit satte € 40,- unter dem im Apple Store veranschlagten Preis. Das Angebot gilt dabei sowohl in den Conrad-Ladengeschäften, als auch über den Online-Shop. Bei dem Gerät handelt es sich um die neueste Generation des Apple TV inkl. der neuen Benutzeroberfläche tvOS, der Sprachfernbedienung Siri Remote und dem angebundenen AppStore. Wer sich für den Kauf entscheidet, sollte schnell sein. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht. Der folgende Link führt direkt zum Angebot im Conrad Online-Shop: Apple TV 4 mit 32 GB Speicher
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildschirmschoner als Mac-Hintergrund nutzen - so geht's

Apple erlaubt in seinen Einstellungen zwar, dass der Bildschirmhintergrund zufällig in verschiedenen Abständen automatisch gewechselt wird, aber dennoch bleiben die Bilder starr. Mit einem kleinen Trick kann man dies ändern und den typischen Hintergrund durch den aktuellen Bildschirmschoner ersetzen. Wir erklären euch wie ihr das ohne großes technisches Verständnis schnell und leicht umsetzt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

She’s Funny that way

Viele angehende wie auch Möchtegern Schauspieler schleichen sich durch Hollywood. Immer in der Hoffnung nächsten DIE grosse Rolle zu bekommen um vom aktuellen Leben weg zu kommen.

She’s Funny that way

Bei Izzy, einem Escort-Girl ist dies nicht anders. Sie schlägt sich durch ihr leben und geht von Auftrag zu Auftrag. Das ganze mehr schlecht als recht. Immer in Sorge wie der nächste Monat alles bezahlt werden kann.

Doch plötzlich ändert sich alles, als die junge Izzy den Broadway Regisseur Arnold kennen lernt. Von ihm erhält sie einen angenehmen Betrag geschenkt um sich ihren Traum zu verwirklichen.

Fazit

Ein kurzweiliger und amüsanter Film für einen gemütlichen Abend.

Kaufen

Schweiz:
She’s Funny that way – direkt Kauf Link DVD
She’s Funny that way – direkt Kauf Link Blu-Ray
Deutschland:
She’s Funny that way – direkt Kauf Link DVD
She’s Funny that way – direkt Kauf Link Blu-Ray
Österreich:
She’s Funny that way – direkt Kauf Link DVD
She’s Funny that way – direkt Kauf Link Blu-Ray

The post She’s Funny that way appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple öffnet News-App für alle Publisher

Zur WWDC im Juni 2015 erstmals vorgestellt, hat Apple seine News-App mit iOS 9 im Herbst letzten Jahres an den Start gebracht. Diese steht bisher nur in einer handvoll Ländern zur Verfügung und bietet maßgeschneiderte News für Anwender. Dabei hat Apple zum Start mit ein paar namhafte Zeitungen, Webseiten und Magazinen koopertiert. Zukünftig öffnet Apple seine News-App, so dass alle Publisher ihre Inhalte einstellen können.

apple_news

Apple öffnet News-App für alle Publisher

Bis dato hat Apple mit einer Gruppe von etwas mehr als 100 Publishern bei seiner News-App zusammengearbeitet. Dies wird sich zukünftig ändern und die Anzahl massiv nach oben schrauben. Wie Apple gegenüber Bloomberg bestätigt hat, wird der Hersteller im Laufe dieser Woche seine News-App für alle Publisher öffnen. Damit wird Apple in direkte Konkurrenz zu Facebook, Google und Co. treten.

Apple Inc. will make its mobile news app available to publishers of all sizes starting this week, increasing the pool of content as the tech giant competes with rivals Facebook Inc. and Google Inc. for the attention of smartphone readers.

Kleinere Medienunternehmen, unabhängige Blogger etc. werden zukünftig ihre Inhalte für die News-App bereit stellen können. Mit dieser Maßnahme stärkt Apple das eigene Ökosystem und bindet Anwender weiter ans iPhone.

Publisher können ihre News mit Werbung bestücken und erhalten 100 Prozent der Einnahmen. Sollten Werbeplätze frei bleiben und werden diese durch Apple vermittelt, so kassiert Apple 30 Prozent der Einnahmen.

Zudem weiß Bloomberg zu berichten, dass Apple einen Software-Fehler beheben konnte, der dazu führte, dass die Apple News Nutzerzahlen falsch erhoben wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV mit 32 GB bei Conrad für nur 134 Euro

Habt ihr ein Auge auf das neue Apple TV geworfen? Heute schnürt Conrad ein verlockendes Angebot.

apple tv conrad

Das Apple TV der vierten Generation gibt es heute als Oster-Angebot bei Conrad günstiger. Das Apple TV 4 mit 32 GB Speicher ist die beliebteste Variante und kostet für kurze Zeit nur 134 Euro. Im Preisvergleich werden mindestens 159 Euro fällig, Apple verlangt für die gleiche Version 179 Euro.


Neben dem Spielspaß, am besten mit einem MFi-Gamecontroller, nutze ich persönlich das neue Apple TV vor allem dafür, um Inhalte via Plex auf den Fernseher zu bringen, noch häufiger ist aber Netflix im Einsatz. Und was macht man sonst so mit einem Apple TV? Natürlich Inhalte wie Fotos oder Videos per AirPlay auf den Fernseher schieben.

Ich selbst nutze das Apple TV sehr regelmäßig und bin vor allem von der strukturierten Oberfläche und einfachen Bedienung begeistert. Mit der Siri Remote kann man schnell navigieren, auch wenn Passwort-Eingaben mit der Fernbedienung nicht gerade anwenderfreundlich sind. Ebenfalls klasse ist die Tatsache, dass immer mehr Entwickler ihre Apps auch für das Apple TV optimieren oder gar eigene Applikationen herausbringen. Einen so gut gefüllten App Store findet man für eine Set-top-box wohl kaum.

Wie lange das Angebot gültig ist, verrät Conrad leider nicht. Mein Tipp: Nicht zu lange warten, der Preis ist wirklich attraktiv und das Produkt könnte demnach schnell vergriffen sein.

apple tv 4

Der Artikel Apple TV mit 32 GB bei Conrad für nur 134 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle „Sputnik Eyes“ zum ersten Mal kostenlos laden

Puzzle „Sputnik Eyes“ zum ersten Mal kostenlos laden

Wem das reduzierte This War of Mine (AppStore) zu beklemmend ist, der schaut trotzdem nicht in die Röhre. Denn es gibt noch weitere Preissenkungen am heutigen Mittwoch, z.B. für Sputnik Eyes (AppStore).

Die normalerweise 1,99€ teure Universal-App könnt ihr heute zum ersten Mal seit dem Release im vergangeenen August für lau aus dem AppStore laden. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 0,99€. Damit ist Sputnik Eyes (AppStore) ein heißer Kandidat auf Apples Gratis-Download der Woche. Auflösung gibt es am Donnerstagabend.
Sputnik Eyes iOSSputnik Eyes iPhone iPad
Das iOS-Puzzle Sputnik Eyes (AppStore) vom Hamburger Indie-Entwickler Shelly Alon entführt euch in die Weiten des Alls. In über 60 handgemachten Leveln müsst ihr kleine Roboter umsiedeln. Jeder Roboter muss für einen Levelerfolg auf der passenden Position stehen, die die gleiche Farbe wie er selbst hat.

Sputnik Eyes fordert & macht Spaß

Die verschiedenen Positionen sind durch Wegen verbunden, über die die Roboter von A nach B kommen. Doch da ihre Anzahl begrenzt ist und die kleinen Roboter nicht aneinander vorbeilaufen können bzw. zwei Robos an einem Ort Platz finden, entwickelt sich schnell ein kniffliges Puzzle, bei dem nur mit der richtigen Idee und Strategie die passende Lösung gefunden werden kann.
Sputnik Eyes iOSSputnik Eyes iPhone iPad
Freunde von gepflegtem Puzzle-Spaß auf iPhone und iPad werden mit diesem Premium-Download aus norddeutscher Indie-Entwicklung auf jeden Fall ihren Spaß haben. Das sich der Download von Sputnik Eyes (AppStore) lohnt, belegen nicht nur die vollen 5 Sterne, die die Universal-App im AppStore bei den Userbewertungen im Durchschnitt erhält, sondern auch unsere Spiele-Vorstellung. Auch wir waren angetan und können den Download zweifelsohne jedem Knobelfreund empfehlen – vor allem, wenn er wie aktuell komplett kostenlos möglich ist.

Der Beitrag Puzzle „Sputnik Eyes“ zum ersten Mal kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram verabschiedet sich von chronologischer Timeline

Bislang werden die Fotos und Videos eurer Freunde auf Instagram für euch in der Timeline immer in chronologischer Reihenfolge dargestellt. Diese Reihenfolge will die Facebook-Tochter in den kommenden Monaten allerdings abschalten und durch einen interessensbasierten Algorithmus ersetzen. Dadurch will Instagram die Timeline für euch interessanter gestalten. Es wird also ähnlich wie bei Facebook aussehen: Oben steht nicht mehr der neuste Beitrag, sondern der, von dem die Maschine denkt, er interessiert euch am meisten.

Instagram verspricht, dass nach wie vorher alle Beiträge vorhanden sein werden – nur in einer anderen Reihenfolge:

The order of photos and videos in your feed will be based on the likelihood you’ll be interested in the content, your relationship with the person posting and the timeliness of the post. As we begin, we’re focusing on optimizing the order — all the posts will still be there, just in a different order.

Der neue Algorithmus soll „in den kommenden Monaten“ nach und nach ausgerollt werden, heißt es im hauseigenen Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht die vielleicht letzte Beta von iOS 9.3

Apple hat gestern Abend die siebte Betaversion von iOS 9.3 für Entwickler und Teilnehmer des Public-Beta-Programms zum Download freigegeben. Sollte das fertige Update tatsächlich wie erwartet im Rahmen der Keynote am 21. März angekündigt werden, könnte es sich um die letzte Betaversion von iOS 9.3 handeln.

Was sich seit der letzten Betaversion, die am Montag in der...

Apple veröffentlicht die vielleicht letzte Beta von iOS 9.3
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Gründe gegen Windows 10 Mobile

Ende des vergangenen Jahres hat Microsoft zum dritten Mal innerhalb weniger Jahre sein Smartphone-Geschäft neu ausgerichtet. Dem Vertrauen in die Marke dürfte das – von Seiten der Kunden, der Hardware-Hersteller und auch der Entwickler – letztendlich nicht gerade zuträglich sein, das deuten zumindest die Verkaufszahlen an. Diese sind nach bereits sehr schwachen Ergebnissen in den Vorjahren in den vergangenen Monaten noch weiter eingesackt.

Natürlich kann man dafür zahlreiche externe...

Fünf Gründe gegen Windows 10 Mobile
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rope Racers: Springen, Schwingen und Laufen in einem witzigen neuen Casual Race

Als App des Tages wurde Rope Racers bereits bei uns kurz vorgestellt – nun gibt es einen ausführlicheren Einblick in das neue Spiel.

Rope Racers

Rope Racers (App Store-Link) lässt sich als Freemium-App kostenlos auf iPhone und iPad herunterladen und benötigt zur Installation auf dem Gerät neben 117 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 7.0 oder neuer. Alle Inhalte sind bereits in deutscher Sprache verfügbar.

Das Spielprinzip von Rope Racers ist sehr simpel: Auf futuristisch angehauchten Rennstrecken hat man sich in Online-Duellen gegen andere Spieler zu beweisen, indem man sich durch Antippen und Gedrückt halten des Bildschirms mit einem Seil über Abgründe und an Wänden entlang hangelt. Zwischendurch sorgen immer wieder kleine Boni, Geschwindigkeits-Boosts und andere Nettigkeiten für ein abwechslungsreiches Gameplay. Besonders spannend: Während des Rennens sieht man die anderen Gamer als Geister mit auf der Rennstrecke und kann sich so echte Fights um den ersten Platz liefern.

Mit entsprechenden Platzierungen in den Rennen gewinnt man nicht nur Erfahrungspunkte, um in höhere Level aufzusteigen, sondern kann gleichzeitig auch Geld verdienen, um sich neue Figuren oder Erweiterungen für selbige kaufen zu können. Im Verlauf des Spiels schaltet man zudem weitere Ligen frei, in denen es zunehmend schwieriger wird, auf die vorderen Plätze zu gelangen.

„Pay to win“ schlägt auch bei Rope Racers zu

Letztere Tatsache hängt auch unmittelbar damit zusammen, dass es zahlenden Spielern ermöglicht wird, sich einfach gegen bare Münze die besten Spielfiguren mit hervorragenden Eigenschaften per In-App-Kauf zu erstehen. Ein besonders fairer Wettbewerb besteht somit leider wieder einmal nicht. „Pay to win“ lautet also auch in Rope Racers die Devise – obwohl man fairerweise erwähnen muss, dass man mit etwas Geduld und guten Platzierungen in niedrigeren Ligen auch durchaus einige fähige Charaktere aufbauen kann.

Was dann aber endgültig das Fass zum Überlaufen bringt, ist die Tatsache, dass Spieler sich gegen Ansehen von Werbevideos kleine Boosts verschaffen können, die gleich am Start jedes Rennens einen entscheidenden Vorteil bringen. Zudem haben die Entwickler von Small Giant Games auch Wartezeiten eingebaut, sollte man es tatsächlich wagen, gleich mehrere Rennen hintereinander absolvieren zu wollen. Wirklich schade, dass das Freemium-Konzept ein ansonsten sehr witziges, kurzweiliges und höchst unterhaltsames Casual Race wieder einmal zunichte gemacht hat.

Der Artikel Rope Racers: Springen, Schwingen und Laufen in einem witzigen neuen Casual Race erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chinesisches Modell: US-Regierung könnte iOS-Quellcode von Apple einklagen

Daten Sicherheit NSA Thumb

Mit dieser Position nähert sich die US-Regierung fatal nicht demokratischen Regimen in China und Russland an. Man erwäge Apple auf Offenlegung des iOS-Quellcodes zu verklagen.

Glücklicherweise sehen Beobachter die jüngste Forderung des US-Justizministeriums eher als PR-Säbelrasseln, denn als ernsthaftes Verlangen. Der Quellcode von Unternehmen wie Microsoft, Apple, SAP und allen Distributoren von Nicht-Opensource-Software, stellt deren Lebensader dar. Wenn eine Regierung den Quellcode eines Massenprodukts kompromittieren würde, wäre das Vertrauen in den Herausgeber wohl dauerhaft dahin. Genau das forderte aber das Justizministerium in Washington von Apple, für den Fall, das Cupertino uneinsichtig bleibe.

Und bist du nicht willig…

Dem Bericht nach wäre die adaptierte Firmware zum Umgehen der zehn Anmeldeversuche die einfache Lösung gewesen. Notfalls verklage man Apple auf Preisgabe des Quellcodes, modifiziere ihn und zwinge Apple anschließend das Konvolut zu signieren. Ob es freilich jemals soweit kommt, bleibt fraglich. Allein die Drohung rückt die USA allerdings in die Nähe von China oder Russland, die schon wiederholt Einsicht in Quellcodes von Software- und Tech-Konzernen verlangt hatten.

The post Chinesisches Modell: US-Regierung könnte iOS-Quellcode von Apple einklagen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Subway Simulator 3D

U-Bahn Simulator 3D – begrüßen Sie das beste Zugspiel. Ihre Aufgabe ist, einen mächtigen U-Bahnzug zu steuern, die Route zu vollenden und alle Passagiere zu ihren Zielorten zu bringen. U-Bahn Simulator 3D bringt Sie in eine U-Bahnlokomotive. Steuern Sie es im verrückten Hochleistungsrennen, prüfen Sie Ihre Fertigkeiten beim Fahren jetzt!

Wollen Sie den Platz von dem U-Bahnfahrer einnehmen und erfahren, wie es funktioniert und wie die Kabine von einer U-Bahnlokomotive von drinnen aussieht? Mit unserem neuen Spiel U-Bahn Simulator 3D werden Sie eine erstaunliche Gelegenheit haben, das zu tun! Fahren Sie Ihren eigenen U-Bahnzug in unserem neuen Simulierungsspiel, werden Sie einen U-Bahnfahrer. 

EIGENSCHAFTEN von U-Bahn Simulator 3D:
– Einzigartiger U-Bahnzugsimulator
– Möglichkeit, den Platz von dem U-Bahnfahrer einzunehmen
– fortgeschrittener Gameplay
– Nützliche Kontrollbars 
– Benutzerfreundliches Interface
– hochwertige 3D-Grafik
– Rennspiel und Zugsimulation
– Sicht aus der Kabine einer Lokomotive

WP-Appbox: Subway Simulator 3D (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blender 2.77 schneidet alte Zöpfe ab

Blender 2.77 schneidet alte Zöpfe ab

Blender unterstützt Windows XP nicht mehr, läuft dafür aber schneller auf aktueller Hardware und bringt eine ganze Reihe neuer Funktionen mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur 3,99€: herausragendes „This War of Mine“ günstig wie nie

Den heutigen Mittwoch starten wir mit einem echten Knaller. Denn 11 Bit Studios bietet sein herausragendes Kriegs-Adventure This War of Mine (AppStore) günstig wie nie zuvor im AppStore an.

Der bisherige Tiefstpreis für die Universal-App lag bei 4,99€, regulär kostet der Download sogar stolze 14,99€. All das ist aktuell Vergangenheit, denn im Moment steht der Preis bei gerade einmal 3,99€. Günstiger hat der rund 400 Megabyte große Download bisher noch nie den Weg aus dem AppStore auf eure iPhones und iPads gefunden.
This War of Mine iOS
Wer This War of Mine (AppStore) noch nicht auf seinem iOS-Gerät installiert hat, weil ihn die hohen Kosten bisher abgeschreckt haben, sollte sich diese Gelegenheit also nicht entgehen lassen. Denn für gerade einmal 3,99€ erhaltet ihr ein wirklich umfangreichen und herausragend gelungenen Mix aus Simulation und Abenteuer. Im Spiel begleitet ihr eine kleine Gruppe Zivilisten in einem Kriegsgebiet, in dem sie um ihr Überleben kämpfen. Durch nächtliche Touren aus eurem Versteck könnt ihr in der Umgebung verschiedene Dinge wie Medizin, Nahrung oder auch Waffen finden, aus denen ihr wieder andere Dinge craften könnt.

This War of Mine solltet ihr nicht verpassen

Hunger, Krankheiten und die ständige Bedrohung des Krieges sorgen für eine bedrückende Atmosphäre. Das Setting von This War of Mine (AppStore) ist definitiv bedrückend und wohl nicht jedermanns Geschmack. Wer sich aber hiermit arrangieren kann, findet ein Spiele-Meisterwerk vor, das auch im AppStore mit 4,5 Sternen sehr gut ankommt.
This War of Mine iOS
Wer vor dem aktuell günstig wie nie möglichen Download noch weitere Informationen zu This War of Mine (AppStore) sucht, dem empfehlen wir einen Blick auf unsere Spiele-Vorstellung. Und danach den Weg in den AppStore. Schließlich ist das Wochenende gar nicht mehr sooo weit weg – bereits heute könnt ihr euch mit umfangreichem Zeitvertreib dafür eindecken – zum Schnäppchenpreis.

Der Beitrag Nur 3,99€: herausragendes „This War of Mine“ günstig wie nie erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster-Woche: Die Angebote am heutigen Mittwoch

Aktuell läuft bei Amazon die Oster-Angebote-Woche. Dabei gibt es jeden Tag im Viertelstundentakt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. In diesem Jahr sollen die Rabatte bis zu 50% betragen. Allerdings sollte man sich dabei durchaus beeilen, denn die Angebote gelten immer nur für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht. Traditionell befinden sich darunter auch jede Menge Artikel, die sich rund um das Apple-Universum drehen. In den vergangenen Jahren waren so unter anderem diverse Schutzhüllen, Zubehörprodukte oder auch Produkte aus dem Heimautomatisierungs- und Gesundheitsbereich mit iOS-Anbindung dabei. Ich werde diese Woche dahingehend begleitend, indem ich jeweils in einem morgendlichen Artikel auf die aus meiner Sicht interessantesten Artikel und ihre Startzeit hinweise. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt und die angegebenen Zeiten gelten für Amazon-Kunden mit Prime-Abonnement. Hier sind die Angebote für den heutigen Mittwoch:

Heutige Highlights:

Amazon-Produkte:

Mobiles Aufladen:

Smart Home:

Connected Health:

Auto-Zubehör für iPhone:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Apple-Watch-Zubehör:

Lautsprecher und Kopfhörer:

Mac-Zubehör:

Diverses:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unsere App des Monats: Procamera + HDR

Unsere App des Monats für fotografiebegeisterte iPhone-Anwender. Zwar ist ProCamera als Alternative zu Apples Kamera-App schon lange auf dem Markt, doch die kontinuierliche Weiterentwicklung lässt den Abstand des iPhones zu eigenständigen Fotokameras immer weiter schrumpfen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple öffnet «News»-App für alle Inhalte-Anbieter

Apple öffnet das eigene News-Format für die gleichnamige App für alle Inhalte-Anbieter. Wann die App endlich auch ausserhalb der USA, Grossbritannien und Australien startet, darüber hält sich das Unternehmen weiterhin bedeckt.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple öffnet das Format der News-App auch für Blogger und kleine Publikationen

Gestern hatte Apple die möglichen Formate für Bannerwerbung innerhalb seiner mit iOS 9 eingeführten News-App veröffentlicht, in der Nacht folgte schließlich der Startschuss für weitere Inhalte für die aktuell nur in den USA und in Australien verfügbare App. Durch die Öffnung der Plattform für unabhängige Publikationen und Autoren dürfte sich das Angebot in den kommenden Wochen deutlich erhöhen und breiter aufstellen. Bislang war es zwar allen Publikationen, die einen RSS-Feed haben bereits möglich, sich als Inhaltsgeber für die News-App zu bewerben, allerdings hatte nur eine Hand voll großer Nachrichtenagenturen Zugriff auf das native Apple News Format, welches die Inhalte deutlich besser für die Nutzung innerhalb der App aufarbeitet. Künftig werden also auch kleinere Zeitungen oder auch Blogger die Möglichkeit haben, dieses Format zu nutzen.

Im gleichen Zuge hat Apple zudem sein Analysetool zur Auswertung des Nutzerverhaltens überarbeitet und wieder online geschaltet. Hier gab es vor einigen Wochen großen Unmut, da Apple zugeben musste, dass die bislang veröffentlichten Daten durch einen Fehler im Auswertungsalgorithmus offenbar fehlerhaft waren. (via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: So erhöht Ihr die Privatsphäre und Sicherheit

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr die Privatsphäre und Sicherheit bei WhatsApp erhöhen könnt. 

Bei WhatsApp kommt es immer wieder zu Stalking-Problemen und Privatsphäre-Verletzungen. Um Euch davor zu schützen, könnt Ihr so vorgehen:

Schaltet „Zuletzt gesehen“ aus

So lässt sich verhindern, dass andere Nutzer ständig checken können, wann Ihr das letzte Mal online gewesen seid.

So geht Ihr vor

-> Klickt rechts unten in der App auf „Einstellungen“

-> Wählt „Account“ aus

-> Tippt auf „Privatsphäre“

-> Geht jetzt auf „Zuletzt gesehen“

-> Hier könnt Ihr wählen, ob jeder, nur Eure Kontakte oder niemand sehen kann, wann ihr das letzte Mal online gewesen seid

WhatsApp

Schützt Euer Profilbild

Um Euer Profilbild nicht jedem Nutzer zugänglich zu machen, geht ihr so vor:

-> Geht wieder in „Einstellungen“

-> Drückt auf „Account“

-> Wählt nun „Profilbild“ aus

-> Hier könnt Ihr entscheiden, ob Ihr Euer Profilbild allen Nutzern, niemand, oder nur Euren Kontakten zugänglich machen wollt

Password for WhatsApp für mehr Sicherheit

Wem das nicht genügt, der kann sich die App Password for WhatsApp zulegen. Die 0,99 Euro teure App schützt WhatsApp mit einen Code, der jedes Mal eingegeben werden muss, wenn die App geöffnet ist.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(796)
Gratis (iPhone, 54 MB)
Passwort für WhatsApp Passwort für WhatsApp
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 4 MB)

(via cultofmac)


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom GO Mobile

KOMMEN SIE SCHNELLER ANS ZIEL mit der neuen TomTom GO Mobile-App
>> Fahren Sie mit bis zu 75 FREI-Kilometern pro Monat

Die neue TomTom GO Mobile-App ist eine praktische Kombination aus der neuesten TomTom-Autonavigationstechnologie und erstklassigen Verkehrsinformationen. Sie erhalten immer die beste verfügbare Route basierend auf präzisen Echtzeit-Verkehrsinformationen, mit denen Sie Tag für Tag schneller ans Ziel kommen.

VORTEILE
>> Zuverlässige Offline-Navigation: keine Internetverbindung zum Planen Ihrer Route erforderlich.
>> Unglaublich genaue Verkehrsinformationen: Erhalten Sie präzise Verkehrsinformationen in Echtzeit*.
Entspannter fahren dank Radarkamerawarnungen: Werden Sie Teil unserer Community bestehend aus Millionen Fahrern, die Radarkamerastandorte in Echtzeit* teilen.
>> Sehen Sie Gebäude und Orientierungspunkte in beeindruckender 3D-Ansicht, sodass Sie immer genau wissen, wo Sie gerade sind.
>> Schnellzugriff auf Ihre Favoriten: Beginnen Sie eine Fahrt zu Ihrem bevorzugten Ziel, indem Sie nur einmal auf die Karte tippen.

FREIKILOMETER
Laden Sie TomTom GO Mobile herunter und nutzen Sie die App für eine festgelegte Anzahl an Freikilometern pro Monat. Erweitern Sie Ihre Nutzung auf unbegrenzte Navigation, um ohne Kilometerbegrenzung zu fahren. Entscheiden Sie sich entsprechend Ihrer Anforderungen für ein ein- oder dreijähriges Abonnement.

KOSTENLOSES UPGRADE FÜR BESTANDSKUNDEN
Ihre aktuelle TomTom Navigations-App funktioniert auch weiterhin, doch wir denken, dass Ihnen unsere neue GO Mobile-App noch besser gefallen wird. Sie ist unsere innovativste Navigations-App überhaupt! Probieren Sie es einfach aus. Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version Ihrer aktuell installierten App haben, und folgen Sie den Anweisungen in der App, um ein kostenloses Upgrade auf GO Mobile zu erhalten. Kunden, die die 30-Tage Probeversion der jetzigen TomTom Navigations app kauften, (namens “Probier TomTom GPS Navigation D-A-CH”) sollten diese Upgrade Anweisungen zur Zeit ignorieren. Sie können die GO mobile app probieren, aber das gratis Update funktioniert noch nicht. Wir planen dieses Upgrade für sie alsbald verfügbar zu machen und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

FUNKTIONEN
– Weltkarten: Installieren und aktualisieren Sie Karten aus der ganzen Welt – ohne zusätzliche Kosten.**
– Sonderziele: Von Tankstellen bis Hotels – Ihre App enthält Millionen nützlicher Sonderziele.
– Schnellsuche: Finden Sie Ziele mit der Schnellsuche schneller. Die Suche nach Zielen startet, sobald Sie zu tippen beginnen.
– Tap & Go: Tippen Sie auf Ihr bevorzugtes Ziel auf der Karte und schon kann es losgehen.
– Fahrspurassistent: Sehen Sie klar und deutlich, welche Fahrspur Sie an Kreuzungspunkten nehmen müssen.

MEHR DEMNÄCHST VERFÜGBAR
Dies ist die erste Vereröffentlichung einer brandneuen App, daher kann es sein, dass Kleinigkeiten fehlen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, mit jedem Update zusätzliche Funktionen bereitzustellen. Bleiben Sie per TomTom MyDrive über Kontaktnavigation, Wegpunktunterstützung und mehr.

WP-Appbox: TomTom GO Mobile (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Agile & Scrum Project Management Certification Training for $49

Prove Your Mastery of the Top Industry-Recognized Project Management Methods
Expires May 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 95% off
Professional Agile & Scrum Intensive


KEY FEATURES

This course is designed for software development project managers that want to learn more about the extremely popular Scrum methodology. It details best practices and methodology so that you’ll be able to prep for an Agile Scrum exam. Since it’s one of the fastest growing schools of thought, it’ll help you grow your team, increase your productivity, and even grow your career.
    Learn the key concepts behind Agile & Scrum w/ 8 hours of training Understand roles & responsibilities of team members according to the methodology Maintain Scrum artifacts Monitor project progress & understand the importance of adjusting plans Boost your skill set Understand how to use Scrum & Agile to complete development projects on time & on budget Prep for Scrum Master certification exams

COMPATIBILITY

    Internet required Browsers: Internet Explorer 10+, Google Chrome, Safari 6+, Mozilla Firefox Processor: 1 GHz RAM: 1 GB Operation Systems: Windows, Mac, iPhone, iPad, Android Browser settings need to be changed when using a Mac - see here to do so

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: 1 year Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included if you pass the course Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

e-Careers is an institution of passionate and talented educationists who support more than 300,000 students all over the world. The institution consists of over 180 individuals specializing in their own aspects of combining education with technology. Each instructor has a minimum of 15 years real-world experience and is an expert in their field. For more details on this course and instructor, click here.
Introduction to Agile Project Management


KEY FEATURES

You’ve probably heard about Agile project management. But do you know how it applies to your workday, day in and day out? Two modules detail exactly what it means and how to apply Agile to your work. Since the course is online and accessible 24/7, you can learn about Agile project management anywhere, anytime.
    Get a high-level overview of the AgilePM® methodology w/ 8 hours of instruction Understand the basics of Agile w/ 2 modules Learn at your own pace w/ 24 hour online access Get support via email & via forums & progress reports Get on the route to being a fully certified Registered Practitioner Answer sample questions to test your comprehension Learn w/ this product that’s accredited by the APM Group to support self-study computer-based learning for the AgilePM Foundation & Practioner exams

COMPATIBILITY

    Internet required Browsers: Internet Explorer 10+, Google Chrome, Safari 6+, Mozilla Firefox Processor: 1 GHz RAM: 1 GB Operation Systems: Windows, Mac, iPhone, iPad, Android Browser settings need to be changed when using a Mac - see here to do so

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: 3 months Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included if you pass the course Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

e-Careers is an institution of passionate and talented educationists who support more than 300,000 students all over the world. The institution consists of over 180 individuals specializing in their own aspects of combining education with technology. Each instructor has a minimum of 15 years real-world experience and is an expert in their field. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'Charge' iPhone Case w/ Lightning Cable for $15

Protect It, Prop It, Charge It: This Multitasking Case Packs Its Own Lightning Cable & More
Expires May 15, 2016 23:00 PST
Buy now and get 67% off




KEY FEATURES

It’s a case! It’s a kickstand! It’s a charger! This multitasking case protects your phone from bumps with its tough exterior, and props it up when you want to video chat. Then, when you're low on battery, charge up with the handy built-in Lightning to USB cord. You really can do three things at once.
    Kickstand props up phone vertically or horizontally Built-in Lightning to USB cord charges phone Design is super slim & won't bulk up your pockets Impact-resistant polycarbonate exterior protects your phone from damage
For more colors & sizes, see drop-down above.

COMPATIBILITY

    iPhone 6/6s

PRODUCT SPECS

    iPhone 6/6s interior dimensions: 2.6" x 0.3" x 5.4" Exterior dimensions: 2.7" x 0.5" x 5.5" Weight: 3.52 oz
Includes:
    Charge Case for iPhone 6/6s (black)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SKEYE Nano Drone with Camera for $49

Anyone Can Fly Like Maverick with the Smartest & Sleekest Drone in the Sky
Expires April 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 27% off




KEY FEATURES

You don't need years of drone-piloting experience to have a ridiculously fun time with the SKEYE Nano Drone—with built in camera. This bright orange quadcopter automatically calibrates each time it hits the sky, so you're promised an enjoyable ride whether you choose beginner, intermediate, or advanced mode. Use the remote to hover and move through even the smallest of spaces, thanks to SKEYE Nano's small and nimble design. Throw your cares to the wind, literally, as you throw this drone in the sky and take flight.
    Epic throw-to-fly functionality Advanced 6-axis flight control system w/ adjustable gyro sensitivity Built-in LEDs for night flights Capable of aerobatic flips & exciting maneuvers 4 replacement rotor blades for stress-free crashes Bright orange design for a unique stealth style Miniature size for nimble flight paths 3 flight levels from beginner to expert

PRODUCT SPECS

    Weight: .49 oz Dimensions: 1.57"L x 1.57"W x 0.87"H Gyro: 6-Axis Gyro Frequency: 2.4GHz Channels: 4 Battery: 3.7V 120mAh Flight Time: ~3-4 minutes Charging Time: ~30 minutes Controller Battery: 2 x AAA (Not Included) Remote-control distance: up to 164 feet (50 m) Camera: 300 pixel (640 x 480) Memory Card: 2GB MicroSD
Includes:
    1 x SKEYE Nano Drone with Camera 1 x 4-Channel 2.4Ghz Transmitter (Mode 2) 1 x USB Charging Cable 1 x User Guide 4 x Replacement Rotor Blades 1 x 2GB MicroSD Card 1 x USB MicroSD Card Reader

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: United States, Australia, Austria, Belgium, Brazil, Bulgaria, Canada, Croatia, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Estonia, Germany, Greece, Finland, France, Hong Kong, Hungary, India, Ireland, Israel, Italy, Japan, Latvia, Lithuania, Luxembourg, Malaysia, Malta, Mexico, The Netherlands, New Zealand, Norway, Poland, Portugal, Romania, Russia, Singapore, Slovakia, Slovenia, South Africa, South Korea, Spain, Sweden, Switzerland, Taiwan, Turkey, Ukraine, United Arab Emirates, and United Kingdom CLICK HERE to view specific country-based shipping times
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pay What You Want: 5 Years of Zoolz Cloud Backup for $1

Beat the Average to Score 500 GB of Backup! Lock In a Smarter Storage Solution for Your Data
Expires June 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 99% off




KEY FEATURES

Zoolz offers a smarter way to purchase cloud backup based on tiered solutions meant to suit your particular needs. With this bundle of cloud storage and instant vault storage, you'll safely store massive amounts of data. Beat the average price to get all 500GB--or pay what you want for 100GB. 250GB of Cold/Cloud Storage
    Automatic: Cold storage files are backed up with the rest of your files instantly Easy data selection: Use smart selection, add files and folders to Cold Storage and Zoolz will do the rest Lifetime storage: Store all your retired media without additional costs Fully featured product will backup scheduling, bandwidth throttling, icon overlay, file retention, and more Incremental: After the first backup, only new and changed files will be back up Block level backup: Backs up only block changes of large files such as Outlook PST Durable and reliable: Your data will be stored redundantly over multiple facilities Duplication technology: Files are compared before being processed to avoid re-uploading duplicated files
250GB of Instant Vault Storage
    Via the web browser, directly drag/drop any files to Instant Vault 1-click copy from cold storage to Instant Vault for easy sharing and access Share data between collaborators without altering structure of original files
New customers only. Subscriptions may not be stacked for increased space.

COMPATIBILITY

    RAM: 512MB Hard drive space: 200MB Windows XP or later Mac OS X 10.7 or later Android & iOS (viewing only)

PRODUCT SPECS

    Amazon AWS infrastructure Includes: 500GB of storage, 2 users only & swift auto backup 250GB of Cloud Storage & 250GB of Instant Vault Storage You may download Zoolz on two machines. You can only restore from a third device, not back up. To back up, you must delete a machine and add the third

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License deadline: redeem within 30 days of purchase Updates included Length of access: 5 years
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Resumonk Resume Creator: Lifetime Subscription for $24

Stand Out from the Crowd & Land Your Dream Job with This Premium Plan
Expires June 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 59% off




KEY FEATURES

Forget about the headache of spending hours formatting your resume in Microsoft Word. Resumonk makes resume creation smooth and easy, and will leave you with more time to focus on the job search itself.
    Stand out from the crowd & make it past the initial screening process w/ a professional resume & cover letter Get access to 10 premium resume templates & 3 photo CV templates Download your Resumonk resume and cover letter in .pdf & .docx Use 10 different font styles & unlimited colors Get a custom resume URL w/ date & location analytics about viewers

COMPATIBILITY

    Any browser (Google Chrome, Safari, Firefox, Opera, Internet Explorer 9+, etc)

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Updates included: all future features will be available to lifetime members
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Last Week Tonight: John Oliver äußert sich zur FBI-Debatte

US-Satiriker John Oliver hat sich in der jüngsten Ausgabe seiner HBO-Sendung "Last Week Tonight" in die aktuelle Debatte rund um die Entsperrung eines iPhones eingeklinkt. Oliver fasst in gewohnter Manier die Sachlage zusammen, ein paar Seitenhiebe zulasten von Apple inklusive. Sein Fazit: Wer verschlüsseln möchte, wird immer irgendwelche Wege dafür finden. Zwei Drittel der Dienste-Anbieter sitzen zudem nicht in den USA und unterliegen damit nicht der dortigen Gesetzgebung. Der 18-minütige...

Last Week Tonight: John Oliver äußert sich zur FBI-Debatte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: