Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.349 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Musik
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Bildung
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Finanzen

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Bildung
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
3.
Mark Forster
4.
Clean Bandit
5.
Robin Schulz & David Guetta
6.
The Weeknd
7.
Shawn Mendes
8.
Alan Walker
9.
Max Giesinger
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Genetikk
5.
Helene Fischer
6.
KC Rebell
7.
Andreas Gabalier
8.
Udo Lindenberg
9.
Shindy
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Timur Vermes
7.
Nadine Buranaseda
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Michael Mittermeier
Stand: 04:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

110 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

12. März 2016

PAUSE – Relaxation at your fingertip

PAUSE basiert auf uralten Prinzipien des Tai Chi und der Achtsamkeitsmeditation und bringt die Möglichkeiten der konzentrierten Aufmerksamkeit auf Ihr mobiles Gerät. Mit einer zum Patent angemeldeten Methode und einem einzigartigen Ansatz, der sich moderne Technik zu Nutze macht, können Sie sich überall und jederzeit ganz einfach auf die Reise zur totalen Entspannung begeben. Wenn Sie Ihren Finger langsam und kontinuierlich über das Display bewegen wird durch PAUSE die körpereigene „Ruhe-und-Verdauungs-Reaktion“ ausgelöst und hilft Ihnen somit minutenschnell Ihre Konzentration zurückzuerlangen und Stress abzubauen. Das beruhigende audiovisuelle Feedback in der App ist speziell dafür entwickelt worden, Ihre Aufmerksamkeit und Konzentration im gegenwärtigen Moment aufrechtzuerhalten. Während der Entwicklung ist PAUSE kontinuierlich von Experten getestet und durch EEG-Technologie bestätigt worden.

Was ist PAUSE?

– ein interaktives Hilfsmittel um schnell Konzentration wiederzuerlangen und Stress abzubauen
– ein neuer digitaler Ansatz zu uralten Meditationspraktiken
– überall und jederzeit verfügbar
– wissenschaftlich getestet und durch EEG-Technologie bestätigt

WP-Appbox: PAUSE - Relaxation at your fingertip (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Edward Snowden: FBI erzählt "Bullshit"

NSA-Aufdecker Edward Snowden äußerte sich in einer Videobotschaften kürzlich zum Fall Apple vs. FBI. Dabei findet der Experte recht eindeutige Worte. Das FBI behauptet, dass nur Apple die technischen Möglichkeiten besitze, das iPhone zu entsperren. "Mit Respekt, aber das ist Bullshit", so Snowden, der sich noch in Russland aufhält..

Auf Twitter verlinkte er später auf einen Artikel der US-amerikanischen Bürgerrechts-NGO...

Edward Snowden: FBI erzählt "Bullshit"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht sechste Beta von iOS 9.3, OS X 10.11.4 und watchOS 2.2

Apple hat vor wenigen Minuten die sechste Betaversion von iOS 9.3, OS X 10.11.4 (beide für Developer und Public-Nutzer) und watchOS 2.2 (Developer) veröffentlicht. Die mittlerweile recht kurzen Releasezyklen von nur einer Woche deuten an, dass die Finalversion bald erscheinen könnte. Generell wird erwartet, dass Apple den Startschuss auf dem März-Event, das angeblich am 21. März stattfinden wird, geben wird.

Was sich bei den aktuellen Beta-Builds genau getan hat, ist zum jetzigen Zeitpunkt...

Apple veröffentlicht sechste Beta von iOS 9.3, OS X 10.11.4 und watchOS 2.2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ich warte – Serge Bloch & Davide Cali

Die App « Ich warte » ist eine Geschichte zum Anfassen, eine Geschichte des Lebens, das durch einen roten Faden symbolisiert wird, der sich entrollt, sich spannt, sich verlängert und immer weiter läuft bis zum Ende. Es ist eine Geschichte, die jedes Alter anspricht . Eine einfache aber emotionsreiche Geschichte, die man teilen kann.

Inspiriert von dem von Serge Bloch und Davide Cali geschriebenen Bildroman bietet die App « Ich warte » eine neuartige taktile Erzählerfahrung zwischen Animationsszenen und Interaktion.

Der Leser wird von dem roten Faden, der sich vor seinen Augen von Szene zu Szene abspult, in die Geschichte hineingezogen. Mit diesem Faden interagiert er, indem die Handlung durch eine Fingerbewegung weiterläuft.

André Dussolier begleitet das Leseerlebnis mit seiner Stimme. Seine Stimme verkörpert die Hauptfigur, während Musik und Sounddesign das Dekor, die Bewegungen, die Stimmungen und die Energie des Fadens begleiten.

WP-Appbox: Ich warte - Serge Bloch & Davide Cali (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Choetech 19W Faltbares Solarladegerät mit zwei Ports

Heute scheint die Sonne. Der ideale Tag, um das Solarladegerät von Choetech auszuprobieren. Stromhungrige Smartphones laden wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Wer viel unterwegs ist, kann eventuell nicht immer auf eine Steckdose zurückgreifen und die Powerbank ist im entscheidenden Moment auch leer. Hier kommt die Sonne ins Spiel.

Unbegrenzt verfügbar, kann die Sonne sehr gut als Stromquelle für das Smartphone dienen. Wenn man nicht gerade in einer Region wohnt, in der das Wetter...

Ausprobiert: Choetech 19W Faltbares Solarladegerät mit zwei Ports
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 5s nach iPhone SE Launch günstiger

In neun Tagen wird das neue Apple-Event unter dem Motto „Let us loop you in.“ stattfinden, das mindestens zwei neue Produkte mit sich bringen soll. Zum einen das iPad Pro Mini mit einem 9,7 Zoll großen Display und zum anderen das iPhone SE, das als 4-Zoll-Alternative zu iPhone 6/6s sowie iPhone 6 Plus/6s Plus eingeplant ist.

Wie die beiden bekannten Marktanalysten Gene Munster (Piper Jaffray) und Rod Hall (J.P. Morgan) nun mitgeteilt haben, könnte das iPhone 5s zudem eine interessante Rolle einnehmen, sobald das iPhone SE auf dem Markt zur Verfügung steht.

Apple iPhone 5s für 250 bis 350 Euro ohne Vertrag

Und zwar könnte das Apple iPhone 5s für einen Preis zwischen 250 und 350 Euro ohne Vertrag angeboten werden und damit eine günstige Alternative zu den übrigen Modellen darstellen. Mit diesem Move könnte sich Apple vor allem in Schwellenländern höhere Marktanteile sichern.

iPhone 5s Bild

Genauer gesagt seien vor allem die Märkte in Indien, Russland und Brasilien in Hinblick auf ein günstiges iPhone 5s interessant. Ob Apple sich zu diesem Schritt entschließen wird, ist bisher noch nicht bekannt, dürfte sich aber in wenigen Tagen herauskristallisieren.

Quelle: AppleInsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„In Ausnahmefällen“: Obama für Zugriff auf Smartphones

FBI vs. Apple: Jetzt hat sich auch Präsident Barack Obama zum Streit geäußert.

Auf dem Technik-Festival SXSW in Austin (Texas) vermied Obama, direkt über Apple zu sprechen. Er glaube aber, dass es wichtig sei, dass Tech-Firmen den Behörden helfen, wenn es darum gehe, bestimmte Straf-Fälle zu lösen.

Hacker Daten Sicherheit

Obama für Kompromiss-Lösung

Es dürfe keinesfalls so weitergehen wie im aktuellen Streitfall, zitiert TheVerge aus dem Auftritt des Präsidenten. Wenn keine Seite bereit sei, einen Kompromiss einzugehen, würde am Ende keine der Parteien eine zufriedenstellende Lösung erreichen. Stattdessen würden im Notfall einfach strenge Gesetze erlassen, die weder die eine Seite noch die andere glücklich machen würden.

Die Verschlüsselung müsse stark sein, und wenn nötig, müsste „die kleinste Zahl von Leuten“ dann die Möglichkeiten haben, Zugang zu diesen Daten zu bekommen. Obama zu Ausnahmefällen:

„I suspect the answer is going to come down to how do we create a system where the encryption is as strong as possible, the key is as secure as possible, it is accessible by the smallest number of people possible, on a subset of issues we deem is important.“

Folgt Ihr Obamas Ansicht oder liegt Apple mit seiner klaren Verweigerungs-Haltung richtig?


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone SE: iPhone 5s für unter 350 Euro denkbar

iPhone SE: iPhone 5s für unter 350 Euro denkbar auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das iPhone 5s soll nach dem Launch des Apple iPhone SE für unter 350 Euro angeboten werden.

Der Beitrag iPhone SE: iPhone 5s für unter 350 Euro denkbar erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehrwertsteuer Smart!

Schnell und einfach !
Einfach einen Wert eingeben, alle anderen Werte werden automatisch berechnet. 
61 Länder werden unterstützt !

WP-Appbox: Mehrwertsteuer Smart! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Betriebssysteme: Android legt zu, iOS stabil, Windows Phone bricht ein

iphone-6-nexus

Vor wenigen Tagen haben die Marktforscher von Kantar Worldpanel die neuesten Zahlen bezüglich der Marktanteile der mobilen Betriebssysteme (Smartphones) veröffentlicht. So wie es momentan aussieht, scheint sich die Situation dahingehend zu entwickeln, dass es in wenigen Jahren vermutlich nur noch zwei Betriebsysteme geben wird, die sich den Markt aufteilen werden.

Windows Phone wird wohl verschwinden
Noch im letzten Jahr gab es berechtigte Hoffnung, dass das Betriebssystem von Microsoft sich durchsetzen wird und sich zumindest auf Dauer einen kleinen Teil des Marktanteiles sichern kann. Allerdings lebt ein mobiles Betriebssystem auch von den angebotenen Apps und genau hier hat Windows Phone massive Probleme. Immer mehr Entwickler sehen kein Potential in der Plattform und wenden sich deshalb davon ab. Somit ist Windows Phone auch zunehmend unattraktiv für potentielle Kunden. Genau dieser Trend lässt sich auch in den Zahlen ablesen, die Kantar Worldpanel erhoben hat, denn Windows Phone verliert in vielen Ländern massiv und Android profitiert davon.

Kantar-Worldpanel-Smartphone-OS-Anteile-Feb.-2016-1457534261-0-12

Wie in der Tabelle oberhalb zu sehen ist, hat Windows Phone beispielsweise in Deutschland 3 Prozent verloren und Android 3,2 Prozent gewonnen. iOS hat leicht um 0,6 Prozent zulegen können. In vielen andern Staaten sieht die Situation ähnlich aus: Window Phone verliert massiv, Android gewinnt und iOS bleibt ziemlich stabil. Lediglich Großbritannien stellt einen Lichtblick für Windows Phone dar. Nach Blackberry könnte also Microsoft der nächste Kandidat sein, der sich nicht am Markt behaupten kann. Da Konkurrenz eigentlich das Geschäft belebt, ist diese Entwicklung eher nicht wünschenswert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Gründe gegen Windows 10 Mobile

Ende des vergangenen Jahres hat Microsoft zum dritten Mal innerhalb weniger Jahre sein Smartphone-Geschäft neu ausgerichtet. Dem Vertrauen in die Marke dürfte das – von Seiten der Kunden, der Hardware-Hersteller und auch der Entwickler – letztendlich nicht gerade zuträglich sein, das deuten zumindest die Verkaufszahlen an. Diese sind nach bereits sehr schwachen Ergebnissen in den Vorjahren in den vergangenen Monaten noch weiter eingesackt.

Natürlich kann man dafür zahlreiche externe...

Fünf Gründe gegen Windows 10 Mobile
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wallpaper / Hintergrundbilder zum Apple März-Event

Am Donnerstag Abend hat Apple die offiziellen Einladungen verschickt. Am 21. März 2016 findet das erste Apple Event des Jahres statt. Das Motto lautet „Let us loop you in“ und jeder kann sich seine Gedanken dazu machen, was Apple damit meinen könnte.

Wallpaper zum Apple März Event

In den letzten Wochen gingen bereits verschiedene Produkte durch die Gerüchteküche, die Apple Ende des Monats vorstellen könnte. Die Rede war von einem neuen 4 Zoll iPhone SE, einem 9,7 Zoll iPad Pro sowie Apple Watch Armbänder. Parallel dazu dürfte Apple die finalen Versionen von iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 veröffentlichen.

Auf der Einladung sind unter anderem das Apple Logo sowie die Farben spacegrau, silber, gold und roségold zu erkennen. Um euch ein wenig auf das Event einzustimmen, haben die Kollegen von iDownloadBlog ein paar Wallpaper / Hintergrundbilder veröffentlicht.

maerz_wallpaper1

maerz_wallpaper2

maerz_wallpaper3

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der rote Faden des Lebens – eine emotionsreiche Geschichte für iPhone und iPad zum Anfassen

Ich warte App-IconDie App Ich warte – Serge Bloch & Davide Cali ist eine Geschichte zum Anfassen, eine Geschichte des Lebens, das durch einen roten Faden symbolisiert wird, der sich entrollt, sich spannt, sich verlängert und immer weiter läuft bis zum Ende. Es ist eine Geschichte, die jedes Alter anspricht . Eine einfache aber emotionsreiche Geschichte, die man teilen kann.

Inspiriert von dem von Serge Bloch und Davide Cali geschriebenen Bildroman bietet die App « Ich warte » eine neuartige taktile Erzählerfahrung zwischen Animationsszenen und Interaktion.

Der Leser wird von dem roten Faden, der sich vor seinen Augen von Szene zu Szene abspult, in die Geschichte hineingezogen. Mit diesem Faden interagiert er, indem die Handlung durch eine Fingerbewegung weiterläuft.

André Dussolier begleitet das Leseerlebnis mit seiner Stimme. Seine Stimme verkörpert die Hauptfigur, während Musik und Sounddesign das Dekor, die Bewegungen, die Stimmungen und die Energie des Fadens begleiten.

Die Geschichte könnte gerne länger sein, nach wenigen Minuten ist man leider schon durch. Achtet darauf, dass Ihr unter Menue die Sprache auf Deutsch umstellen solltet, bevor Ihr die Geschichte startet. Die Verwendung des roten Fadens finde ich einen sehr kreativen Ansatz und die Einbeziehung des Lesers und Betrachters ist gut gelungen. Ob das Leben nun nur aus Warten besteht, das ist eine philosophische Frage, die ich eher verneinen würde, auch wenn es Kindern und Jugendlichen so vorkommen mag…

Ich warte – Serge Bloch & Davide Cali  läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Die App braucht 131 MB Speicherplatz und ist in drei Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch und Französisch. Die Sprache kann man in den Einstellungen umstellen.

Mit dem Finger nimmt man immer wieder den roten Faden auf und verhilft so der Lebensgeschichte zu einer Fortsetzung.

Mit dem Finger nimmt man immer wieder den roten Faden auf und verhilft so der Lebensgeschichte zu einer Fortsetzung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Textastic 6: Code-Editor für iPhone & iPad neu aufgelegt

Der deutsche Entwickler Alexander Blach hat heute eine neue App veröffentlicht: Textastic 6 für iPhone und iPad ersetzt den bisherigen Code-Editor.

Textastic 6

Mal eben schnell einen Quelltext überarbeiten oder sogar eine komplette Webseite mit dem iPhone oder iPad erstellen. Mit den richtigen Apps ist das kein Problem. Ein ziemlich bekannter Vertreter ist Textastic. Der beliebte und ständig weiter entwickelte Code-Editor wurde heute neu aufgelegt und steht ab sofort als Universal-App zum Download bereit. Textastic 6 (App Store-Link) kostet 9,99 Euro und ersetzt die bisherigen Apps für iPhone und iPad.

Wer Textastic bereits gekauft hat, muss die neue Version also erneut bezahlen. Aus der Sicht des Entwicklers ist dieser Schritt des bezahlten Updates aber durchaus nachvollziehbar, denn in den vergangenen Jahren wurde der Code-Editor regelmäßig weiter entwickelt und immer wieder mit zum Teil sogar sehr großen Updates versorgt. Wir mussten sogar sehr tief in unserem Archiv wühlen, um herauszufinden, dass Textastic im Oktober 2010 veröffentlicht wurde. Und nach rund fünfeinhalb Jahren geht es durchaus in Ordnung, eine neue App anzubieten.

Die neuen Funktionen von Textastic 6

Selbstverständlich bietet Textastic 6 einige neue Funktionen, beispielsweise 3D Touch und eine Unterstützung für Split View und Slide Over auf dem iPad. Ebenfalls praktisch: Die lokale Vorschau für Webseiten verwendet jetzt einen richtigen Webserver, so dass die Vorschau auch in Safari geöffnet werden kann. Außerdem ist Textastic 6 wie bereits erwähnt als Universal-App erhältlich, während man zuvor zwei Apps für iPhone und iPad einzeln kaufen musste.

An den grundlegenden Funktionen von Textastic hat sich natürlich nichts geändert: Textastic richtet sich an Entwickler und Programmierer, die auch unterwegs auf iPhone und iPad an eigenen Projekten arbeiten möchten. Durch das Syntax-Highlighting werden Schlüsselbegriffe farblich hervorgehoben, so dass das Arbeiten mit Quelltext einfach von der Hand geht. Natürlich kann eine Verbindung zum FTP-Server hergestellt werden, auch WebDAV-Server oder die iCloud werden unterstützt.

Man darf davon ausgehen, dass Textastic 6 in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren stetig weiterentwickelt wird. Das hat Alexander Blach jedenfalls schon unter Beweis gestellt. Ein Entwickler, den wir gerne unterstützen.

Der Artikel Textastic 6: Code-Editor für iPhone & iPad neu aufgelegt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple MacBook 2016: Intel Optane SSD mit 3D Xpoint denkbar

Apple MacBook 2016: Intel Optane SSD mit 3D Xpoint denkbar auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die Apple MacBooks 2016 könnten mit Intel Optane SSD auf den Markt kommen.

Der Beitrag Apple MacBook 2016: Intel Optane SSD mit 3D Xpoint denkbar erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: iPhone 6 und 6s Objektiv und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 15.30 Uhr

Lumsing Akku 13.400 mAh (hier)
Swees HDMI Splitter (hier)
Aukey USB C Hub (Foto/hier)

ab 16 Uhr

Aukey Akku 5000 mAh (hier)
WD Festplatte 4 TB (hier)

ab 17 Uhr

WD Festplatte 3 TB (hier)
Hisense Fernseher 50″ 4K (hier)
Yamaha Sound Projektor (hier)
Harman/Kardon 5.1-Speakersytem (hier)
Philips kabellose Surroundanlage (hier)

ab 18 Uhr

Logitech Wireless Keyboard (hier)
Logitech Webcam (hier)
Logitech Wireless Desktop (hier)
Logitech Business Keyboard (hier)
Logitech Dolby-THX-Speaker (hier)
Roccat Gaming-Mauspad (hier)

ab 19 Uhr

Razer Gaming-Tastatur (hier)

ab 19.30 Uhr

EC 3-in-1 USB-Kartenleser (hier)
Aukey Objektiv-Clip-Zoom für iPhone (hier)
MiPow Playbulb Smart-Home-LED (hier)
Bluedio Sportkopfhörer (hier)
Havit Gaming-Tastatur (hier)
CS-HD Action-Kamera (hier)
Aukey USB C Hub


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Experten erwarten große Neuerungen

Apple Watch 2: Experten erwarten große Neuerungen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die Apple Watch 2 wird von Experten mit einigen Neuerungen in Verbindung gebracht.

Der Beitrag Apple Watch 2: Experten erwarten große Neuerungen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 12.3.16

Bildung

WP-Appbox: Studium - Flashcards & Study Notes (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Paint Pad Lite (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sleipnir Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Clock mini (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MachineProfile (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cloud Storage Helper - Create Link To Sync Any Folder (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Kalkulators (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: VoShape (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Time Out - Break Reminders (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fitster (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: PSDViewer (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Vector 2 Express - Audio Recorder and Editor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TEFview (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Acroyoga Guide - A visual guide with videos for acroyoga and yoga lovers. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nemecká gramatika (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Blik · easy file organization (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Quick for Trello (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Classic Games (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Schach Online + (Kostenlos*, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: AreenaX (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Friendly for Netflix (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch ein Grund Adobe Flash zu deinstallieren.

Steve Jobs war nie ein Fan von Flash und auch ich hab vor einigen Jahren nie wieder ein Flash-Plugin auf meinen Mac-Computer installiert. Wenn man sich eine Sicherheitslücke wünscht, dann ist Flash das richtige Mittel dazu, daher musste es bei mir weg und ich hab nur noch Safari als Browser verwendet.

Wer, aus welchen Gründen auch immer, noch immer nicht ohne Adobe Flash auskommt, der sollte nun aber schleunigst ein Update einspielen! Durch eine der nicht weniger als 20 Sicherheitslücken können Hacker mittels einem einfachen Besuch einer infizierten Website die Kontrolle über den Mac erlangen.

Schnellstmöglichen Update einspielen!

Das Update steht seit gestern bereit und kann über die folgende Website geladen werden:
https://get.adobe.com/de/flashplayer/

Achtung beim Chrome Browser!

Falls ihr den Google Chrome Browser verwendet, dann ist grosse Vorsicht geboten, denn da ist Flash vorinstalliert und benötigt ebenfalls ein Update, bzw. am besten schaltet man Adobe Flash ganz einfach aus über die Adresszeile im Chrome Browser mit „chrome://plugins“ und dann den Adobe Flash Player deaktiviert.

Update: So kann man Adobe Flash beim Mac Deinstallieren

Adobe Flash scheint sich ja mächtig einzunisten im Mac. Daher braucht es von Adobe ein spezielles Deinstallations-Programm. Alle nötigen Informationen und Dateien findet hier hier bei Adobe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel Optane SSD: Integration in neue MacBooks möglich

Im vergangenen Sommer hat Intel mit 3D Xpoint eine neue Technologie angekündigt, die als Resultat schnellere und bessere SSDs mit sich bringen sollte. In diesem Jahr werden nun die ersten Produkte erwartet, die mit der Technologie auf den Markt kommen. 3D Xpoint wird von Intel wie folgt beschrieben:

The innovative, transistor-less cross point architecture creates a three-dimensional checkerboard where memory cells sit at the intersection of word lines and bit lines, allowing the cells to be addressed individually. As a result, data can be written and read in small sizes, leading to faster and more efficient read/write processes.

Intel Optane SSD: Für Apple MacBook denkbar

Geplant sei die Integration der sogenannten Intel Optane SSDs, die unter anderem einen Einsatz in der neuen Generation der Apple MacBooks bekommen könnten. Die aktuellen Modelle setzen auf die Schnittstelle NVMe, die auch von den neuen Intel-CPUs sowie Optane SSDs unterstützt werden soll.

Intel

Dementsprechend ist es auf jeden Fall denkbar, dass Apple bei der kommenden Generation seiner MacBooks auf die Intel Optane SSDs setzen wird. Wann genau diese auf den Markt kommen könnten, bleibt dennoch abzuwarten.

Quelle: Macrumors

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Sonos verstärkt das Streaming

Apple Music: Sonos verstärkt das Streaming auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Sonos will in Zukunft mehr auf Streaming setzen, was eine Chance für Apple Music sein könnte.

Der Beitrag Apple Music: Sonos verstärkt das Streaming erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos: Partner von Apple Music baut um

Beats Music

In den vergangenen Jahren hat sich Sonos einen sehr guten Ruf erarbeitet, was das Anbieten von Streaming-Lautsprechern anbelangt, die sich via WiFi mit allen möglichen Devices verbinden lassen. Künftig will das US-Unternehmen aber anders agieren, um sich für die Zukunft zu wappnen. Sonos strukturiert intern um Wie das Unternehmen über einen Blogpost hat mitteilen lassen, wurden (...). Weiterlesen!

The post Sonos: Partner von Apple Music baut um appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Gerüchte, Release Datum, Bilder, Preis und News

iPhone 7 Gerüchte Preis Release

Es ist wieder soweit. Vor uns liegt der Release einer völlig neuen iPhone Generation, die nicht nur unter der Haube für einige Neuerungen sorgen wird, sondern auch in einem völlig neuen Design erscheinen könnte. Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind die nächsten Apple Flaggschiffe, die in der Gerüchteküche eine unglaublich wichtige Zutat darstellen. Hier fassen wir alles zusammen, dass wir über die iPhone 7 Gerüchte aktuell wissen und auch, wann das iPhone 7 Release Datum sein wird und wie lange es noch dauert, bis wir das gute Stück endlich kaufen können.

iPhone 7 Gerüchte zu Neuerungen und Release Datum

Über das iPhone 7 ist bereits einiges bekannt. Wie bei den Vorgängern soll auch das neue iPhone wieder in zwei Größen, also einem 4,7 Zoll bzw. einem 5,5 Zoll Display kommen. Feature-technisch könnte das größere in Sachen Kamera mit mehr Funktionen ausgestattet sein, während sich die Modelle ansonsten nur durch ihre Größe unterscheiden.

Womöglich bringt Apple sogar ein Riesen-Phablet mit einem 5,8 Zoll-Bildschirm. Allerdings werden wir diesbezüglich 2016 noch nichts zu sehen bekommen.

iPhone 7 Gerüchte Bilder Konzept

iPhone 7 Bilder

Neues iPhone Design – iPhone 7 Gerüchte Bilder

Da wir im iPhone 6S keine großartigen Neuerungen bei der Ästhetik gesehen haben, ist es so gut wie sicher, dass das iPhone 7 und 7 Plus wieder mit einem überarbeiteten Aussehen daher kommen wird. Über die Optik des kommenden iPhones ist bisher aber noch wenig bekannt. Während uns bislang nur Konzepte eine Vorstellung davon geben, wie das neue Apple Gerät aussehen könnte, gilt es als relativ sicher, dass wir keine auffallenden Antennenstreifen wie beim iPhone 6 und 6S mehr sehen werden. Ebenfalls könnte die Kamera wieder etwas weiter ins Gehäuse wandern oder gar ganz plan eingebettet sein.

Als Top-Design-Gerücht gilt zum einen der fehlende Kopfhörer-Eingang. Apple will den relativ alten optischen 3,5 mm Klinkenstecker weglassen, um das Gerät noch dünner zu machen und mehr Platz für den Akku und andere Elemente zu schaffen. Kopfhörer würden dann nur mehr über den Lightning Anschluss oder via Bluetooth funktionieren.

Außerdem möglich wäre, dass Apple den Homebutton weg lässt und auf einen berührungsempfindlichen Sensor-Knopf setzt.

iPhone 7 Gerüchte - Release Datum

iPhone 7 Kamera

Das beste iPhone 7 Konzept haben wir euch durchgehend im Artikel mit den Bildern eingebunden. Es zeigt ein noch dünneres Gerät mit rundem Design, aber ohne Antennenstreifen oder eine vorstehende Kamera. Ebenfalls wurde der Kopfhörer Eingang sowie der Homebutton weggelassen. Letzterer funktioniert nur noch mit 3D-Touch, also einem haptischen Feedback, jedoch keinem physisch drückbaren Mechanismus mehr.

Das Konzept kann als das bislang realistischste gesehen werden, dennoch ist es möglich, dass wir im Herbst einem komplett anderen iPhone 7 im Herbst begegnen werden.

iPhone 7 Hardware Spezifikationen

Hardware-Technisch wird ansonsten ein schnellerer Prozessor mit dem A10 und M10 Chip erwartet. Diese werden sowohl in der Grafikleistung als auch in der Energieeffizienz für bessere Ergebnisse sorgen. Schnellere LTE-Chips, womöglich erstmals von Intel, könnten ebenfalls verbaut werden, um Geschwindigkeiten von bis zu 450 MBit/s im Downlink und 100 MBit/s in der Gegenrichtung Internet zu ermöglichen. Der Arbeitsspeicher wird vermutlich bei 2 GB bleiben. Das größere iPhone 7 Plus könnte jedoch mit 3 GB RAM kommen, um zusammen mit dem neuen Betriebssystem neue Möglichkeiten in Sachen Produktivität zu eröffnen. Den Speicher erweitert Apple möglicherweise auf bis zu 256 GB. Somit würde die Option mit 16 GB hoffentlich wegfallen und Platz für die Konfigurationen 64, 128 und 256 GB machen.

Hinsichtlich des Displays gibt es einige Gerüchte, die besagen, dass man erstmals auf OLED setzen möchte. Dies ist eine Technologie, bei der im Gegensatz zu IPS die Pixel selber leuchten, was für perfekte Schwarzwerte sowie weniger Energieverbrauch sorgt. Ein solches Display kommt z.B. schon in der Apple Watch zum Einsatz.

iPhone 7 – Gerüchte zur Kamera

Die iPhone 7 Kamera ist schon jetzt der Mittelpunkt aller Spekulationen über das Telefon. Das iPhone gilt als eines der besten Kamera-Smartphones auf dem Markt und kann sich inzwischen bereits mit manchen digitalen Knipsen messen. Die Megapixelanzahl des Kamerasystems dürfte auch beim 7er bei 12 MP bleiben. Die interessanteste Neuerung ist jedoch ein 2-Linsen-System.

Apple hat für diese Technologie bereits andere Unternehmen gekauft, welche an Kameras mit zwei Linsen tüfteln. Somit könnte ein 2- bis 3-Fach optischer Zoom ermöglicht werden, sowie schärfere Bilder mit deutlich mehr Details.

Auch bei wenig Licht würden detailreichere Aufnahmen mit mehr Dynamikumfang entstehen. Ob diese Technik nur im iPhone 7 Plus oder auch im kleineren Bruder verbaut wird, ist noch unklar.

Möglich ist zudem wie immer, dass der Sensor, die Blende und die einzelnen Pixel größer werden, um mehr Licht einzufangen. Insgesamt würde Apple damit die Schwelle zwischen Smartphone-Kameras und DSLRs nochmals deutlich minimieren.

iPhone 7 Gerüchte – Neuerungen bezüglich Software – iOS 10

Als Software kommt iOS 10 zum Einsatz, das die Möglichkeiten im Bereich Multi-Tasking weiter vorantreiben und neben Features auch kleine Design-Verbesserungen mit sich bringen könnte. Besonders für das große iPhone 7 Plus wären Verbesserungen im Multitasking Bereich von Vorteil, da man so zum Bespiel die Möglichkeit hätte, zwei Apps gleichzeitig zu verwenden, um den Platz des riesigen Handys besser auszunutzen.

iPhone 7 Preis, Release

Weitere iPhone 7 Gerüchte

Features und Funktionen des iPhone 7

Zu den großen neuen Features können beim iPhone 7 das frische Design, der vielleicht nur mehr Touch-sensitive Homebutton sowie die stark verbesserte Kamera gezählt werden.

Auch drahtloses Laden steht schon länger im Raum. Im iPhone 7 könnte Apple die Technik endlich verbauen, die schon länger nur als Gerücht umhergeistert.

iPhone 7 Release Datum – Gerüchte

Das klingt ja alles ganz nett, doch wann stellt Apple das iPhone 7 denn vor? Aktuell geht man davon aus, dass wir das iPhone 7 und 7 Plus wie gewohnt im September auf einer Keynote von Apple zum ersten Mal zu Gesicht bekommen. Anschließend dürfte es 2-4 Wochen dauern, bis die Geräte auf den Markt kommen.

Wo und wann iPhone 7 kaufen?

Das iPhone 7 kaufen kann man vermutlich ab Ende September oder Anfang Oktober bei uns in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Damit bleibt Apple seiner Termin-Linie treu.

Preis und Verfügbarkeit des iPhone 7 – Gerüchte

Wo und zu welchem Preis das iPhone 7 erscheinen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Allerdings wird Deutschland wieder zu den ersten Ländern zählen, in denen das Gerät auf den Markt kommt, gemeinsam mit Regionen wie den USA und China. Österreich und die Schweiz werden sich erfahrungsgemäß noch etwas gedulden müssen.

Preislich erwarten wir keine richtigen Unterschiede zu den aktuellen iPhone Modellen. So wird das iPhone 7 etwa bei 740 Euro und das iPhone 7 Plus bei 850 Euro beginnen und jeweils 100 oder 200 Euro mehr kosten, sofern man mehr Speicher möchte.

iPhone 7 Preis Gerüchte

Verschiedenen iPhone Versionen

iPhone 5SE Gerüchte und Release Datum

Wie zahlreiche Berichte aus der Technik-Szene verraten, möchte Apple heuer gleich zwei neue iPhones vorstellen. Neben den neuen 7er Flaggschiff Geräten, könnte Cupertino noch im März dieses Jahres ein 4 Zoll Gerät mit aktueller Hardware präsentieren.

Aussehen würde es ähnlich wie das aktuelle iPhone 5S: Aluminium-Unibody mit abgeschliffenen Kanten. Doch im Inneren wird man das Gerät auf die Höhe des iPhone 6S bringen, sodass es erneut ein brandneues iPhone geben würde, das mit einem handlichen 4 Zoll Display kommt.

Noch unklar ist, ob Apple im iPhone 5SE auch 3D-Touch wie im 6S verbauen wird. Ebenfalls wird noch heftig über den Namen diskutiert. Im Raum steht weiters der Name iPhone SE.

iPhone 5SE Release und Preis – Gerüchte

Auf den Markt kommen wird das neue 4 Zoll Gerät wohl Ende März, nachdem Apple eine Keynote am 21. oder 22. März halten wird.

Preislich gesehen schätzen wir das Gerät auf um die 100 Euro billiger als das aktuelle iPhone 6S.

Was wünscht ihr euch speziell von den beiden neuen iPhones?

Bilder via

The post iPhone 7: Gerüchte, Release Datum, Bilder, Preis und News appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kids Atlas – Volcano Atoll And Coral Reef

Willkommen in die virtuelle Enzyklopädie für die Kinder – erfahre alles über die Struktur von VULKAN, ATOLL und KORALLENRIFF.

Falle in den VulkanKRATER und untersuche die ERSTAUNLICHE SEHENSWÜRDIGKEITEN von Korallenriffen mit der lehrreichen App Kids Atlas – Vulkan, Atoll und Korallenriff!

Der Lernprozess in Kids Atlas – Vulkan, Atoll und Korallenriff hat die hohe Struktur:
1. Wähle den LERNmodus;
1.1. Erfahre die innerliche STRUKTUR von diesen Naturobjekten;
1.2. Sieh auf das SCHEMA;
1.3. Tippe das Objektteil, um seinen Name und Information über die Funktionen und Konfiguration zu erfahren.
2. Wähle den SCHAFFUNGsmodus;
2.1. Konstruiere den VULKAN, das ATOLL und das KORALLENRIFF mit ihren Strukturelementen, die du unten den Bildschirm sehen wird;
2.2. Stelle jedes Element richtig, versuche seine Name und Eigenschaften zu merken.

Hast du gewusst, dass die KORALLEN wirklich die Seetiere sind? Oder was ist die MAGMA? Kannst du erklären, wie die FLÄCHE von RIFF gebildet ist?
Erhalte die Antworten auf alle diese Fragen mit der App Kids Atlas – Vulkan, Atoll und Korallenriff!

WP-Appbox: Kids Atlas - Volcano Atoll And Coral Reef (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nespresso Prodigio: Kaffee per App, bis 100 Kapseln gratis

Kaffeezeit?! Die Nespresso Prodigio Kaffeemaschine wird per App gesteuert.

Wer jetzt gerade Bundesliga schaut und einen Kaffee wünscht, muss mit diesem neuen Gadget aus der Rubrik Smart Home nicht unbedingt von der Couch springen. Das neueste Nespresso-Modell lässt sich via App steuern.

Nespresso mit App

Smart Home 2016: Dazu wird die mit Bluetooth verbundene Kaffeemaschine mit der kostenlosen Nespresso-App verbunden. Die Zubereitung startet auf Knopfdruck in der App. Sogar die Wassermenge kann über die Anwendung gesteuert werden. Praktisch: Bis zu 19 Kapseln könnt Ihr auf Vorrat in die Nespresso-Maschine füllen.

Beim Kauf bis zu 100 Kapseln gratis dazu

Sind fast alle Kapseln verbraucht, erhaltet Ihr per Push einen Hinweis. Push kommt auch, wenn zuwenig Wasser vorhanden ist, zuviele verbrauchte Kapseln die Maschine verstopfen oder die Maschine entkalkt werden muss.

Wer aktuell zuschlägt, bekommt beim Kauf bis zu 100 Kapseln gratis dazu.

So geht’s:

Nespresso Maschine mit bzw. ohne Milchaufschäumfunktion im Aktionszeitraum bis zum 22. Mai 2016 kaufen, Maschine erhalten. Danach bis 5. Juni registrieren unter

nespresso.com/kaffeegenuss/fruehling2016

mit Abbildung des Kaufbelegs/Rechnung und Seriennummer der gekauften Maschine (siehe Abtropfgitter auf der Maschine oder Maschinenverpackung). Nach Erhalt und Prüfung kommt das Kaffeepaket (100 Kapseln bei Maschinen mit Milchaufschäumer bzw. 50 Kapseln ohne Milchaufschäumer) versandkostenfrei auf dem Postweg zu Euch.


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (12.3.)

Auch am heutigen Samstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Bronko Blue, the kitten copter Bronko Blue, the kitten copter
(1)
0,99 € Gratis (universal, 17 MB)
Bronko Blue, the kitten copter Bronko Blue, the kitten copter
(1)
0,99 € Gratis (universal, 17 MB)
Grand Theft Auto: Liberty City Stories
(15)
6,99 € 3,99 € (universal, 1279 MB)

Grand Theft Auto Liberty City Stories Screen

Hitman GO Hitman GO
(778)
4,99 € 0,99 € (universal, 421 MB)
Hitman: Sniper
(44)
1,99 € 0,99 € (universal, 354 MB)
Mental Hospital II Mental Hospital II
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 248 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 296 MB)
8bitWar: Netherworld
(4)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
BADLAND BADLAND
(57)
2,99 € 1,99 € (universal, 164 MB)
Cavorite Cavorite
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 34 MB)
Cavorite: Power of the Gem
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Cavorite: Princess of the Moon
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
Punch Club Punch Club
(13)
4,99 € 2,99 € (universal, 131 MB)
Brain Bust - Brain training your mental mind Brain Bust - Brain training your mental mind
(9)
1,99 € Gratis (universal, 8.3 MB)
You Must Build A Boat You Must Build A Boat
(24)
2,99 € 0,99 € (universal, 62 MB)
BADLAND 2 BADLAND 2
(15)
4,99 € 1,99 € (universal, 107 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 169 MB)
The Tiny Bang Story HD The Tiny Bang Story HD
(2)
2,99 € 0,99 € (iPad, 168 MB)
Companions Companions
(7)
4,99 € 0,99 € (iPad, 62 MB)
The Room Three The Room Three
(4936)
4,99 € 1,99 € (universal, 549 MB)
Lumino City Lumino City
(90)
4,99 € 1,99 € (universal, 2300 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.3.)

Auch am Samstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Terrain Radar Höhenmesser Terrain Radar Höhenmesser
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 16 MB)
Vollmond - Mondkalender mit allen Mondphasen Vollmond - Mondkalender mit allen Mondphasen
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 12 MB)
cb Time - Hochsicherer Tresor versteckt in einer Uhr cb Time - Hochsicherer Tresor versteckt in einer Uhr
(3)
3,99 € 2,99 € (universal, 17 MB)
Pythagorea: Geometry on Squared Paper
(10)
0,99 € Gratis (universal, 23 MB)
Live Layout for Live Photos, Videos and GIFs Live Layout for Live Photos, Videos and GIFs
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Quick Fav Dial - Telefon Kurzwahl/Direktwahl Manager: schneller ...
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (iPhone, 22 MB)
Translate Keyboard Pro Translate Keyboard Pro
(110)
9,99 € Gratis (universal, 19 MB)
CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ... CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ...
(11)
49,99 € 39,99 € (universal, 54 MB)
Euclidea 3: Geometric Constructions Game
(9)
0,99 € Gratis (universal, 47 MB)
oneSafe - Premium password manager oneSafe - Premium password manager
(70)
4,99 € Gratis (universal, 47 MB)

Foto/Video

iBackwards iBackwards
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 4.6 MB)
Picstar™ Picstar™
(44)
3,99 € 1,99 € (universal, 46 MB)
Duplicate It! Duplicate It!
(1)
0,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)
Laminar Pro - Image Editor Laminar Pro - Image Editor
(24)
4,99 € Gratis (universal, 93 MB)
SKEW SKEW
(7)
0,99 € Gratis (universal, 9 MB)
Filterloop Pro - Camera And Photo Editor For Mixing Filters, ... Filterloop Pro - Camera And Photo Editor For Mixing Filters, ...
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 104 MB)

Musik

Auxy Auxy
(1)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 18 MB)
Cotracks Cotracks
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (iPad, 30 MB)
BIAS FX BIAS FX
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (iPad, 390 MB)

Kinder

Toca Nature Toca Nature
(45)
2,99 € 1,99 € (universal, 69 MB)

Toca NAture Screen

Tozzle - Toddler Tozzle - Toddler's favorite puzzle
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 195 MB)
Das ist mein Essen - Ernährung für Kinder Das ist mein Essen - Ernährung für Kinder
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 182 MB)
Lauras Stern - Sprachen lernen Lauras Stern - Sprachen lernen
(1)
2,99 € Gratis (universal, 272 MB)
Toca Kitchen 2 Toca Kitchen 2
(24)
2,99 € Gratis (universal, 63 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.3.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Colossus Colossus
(1)
2,99 € Gratis (2.8 MB)

Colossus Screen#

FlashFTP - Swift FTP/SFTP Client FlashFTP - Swift FTP/SFTP Client
(2)
4,99 € 0,99 € (4.2 MB)
Live TV Live TV
(19)
4,99 € 2,99 € (5.8 MB)
To MP3 Converter To MP3 Converter
(29)
14,99 € 9,99 € (8.9 MB)
MP3 Normalizer MP3 Normalizer
(4)
14,99 € 9,99 € (7.7 MB)
Snapheal Snapheal
(7)
14,99 € 7,99 € (78 MB)
Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(1)
19,99 € 4,99 € (5.7 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(1)
29,99 € 14,99 € (35 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(10)
19,99 € 14,99 € (7.5 MB)
iA Writer iA Writer
(5)
19,99 € 9,99 € (8.6 MB)

Spiele

Never Alone Never Alone
Keine Bewertungen
17,99 € 14,99 € (3781 MB)
Mittelerde™: Mordors Schatten™ GOTY
(1)
49,99 € 24,99 € (54512 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(46)
19,99 € 4,99 € (6951 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (170 MB)
Hack RUN Hack RUN
(15)
0,99 € Gratis (2.8 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 Prozent Rabatt: Allnet-Flat im Telekom-Netz mit LTE mit bis zu 6 GB Datenvolumen

Die beiden Anbieter Mobilcom-Debitel und Modeo haben ein mehr als interessantes Angebot im Telekom-Netz zusammengestellt. Hier passt wirklich alles.

Magente Mobil Modeo

Wenn ich nicht noch bis Februar 2016 an Vodafone gebunden wäre, hätte mich dieses Angebot wirklich gereizt. Aber vielleicht sieht es ja bei euch anders aus und ihr sucht gerade einen neuen Anbieter oder habt die Möglichkeit, kurzfristig zu wechseln? Dann solltet ihr einen Abstecher zu Modeo machen, denn dort werden drei Telekom-Tarife mit satten Rabatten angeboten.


Zur Auswahl stehen Magenta Mobil S, Magenta Mobil M und Magenta Mobil L. Die drei Tarife unterscheiden sich neben dem Preis lediglich im inkludierten Datenvolumen, ihr habt die Auswahl zwischen 1 GB, 3 GB oder 6 GB. Nutzbar sind die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 150 Mbit/s im schnellen LTE-Netz der Telekom. Dazu gibt es eine Telefon-Flat in alle deutschen Netze und eine SMS-Flat in alle deutschen Netze. Laut Angaben im Kleingedruckten ist die Nutzung des persönlichen Hotspots kein Problem.

SMS erstattet Anschlussgebühr, Telekom verlangt deutlich mehr

Wichtig: Normalerweise kosten die Tarife deutlich mehr. Ihr bekommt allerdings von Mobilcom-Debitel eine Gutschrift in Höhe von 240 Euro und eine satte Auszahlung von Modeo, um auf die angegebenen monatlichen Preise zu kommen. Ab dem dritten Jahr wird es dann teurer, daher solltet ihr eine rechtzeitige Kündigung nicht vergessen, beispielsweise mit der praktischen App Aboalarm. Wichtig zudem: In den ersten sechs Wochen nach Aktivierung müsst ihr eine SMS mit dem Text „AP frei“ an die 8362 senden, damit die Aktivierungsgebühr erstattet wird.

Die Tarife sind auf jeden Fall sehr attraktiv. Direkt bei der Telekom zahlt man für den Magenta Mobil S aktuell 37,95 Euro und bekommt dafür sogar nur 2 GB Datenvolumen.

Und da es ja auch unter diesem Artikel wieder negative Kommentare über Mobilcom-Debitel geben wird: Nennt mir einen Anbieter, bei dem das nicht der Fall ist. Ich persönlich hatte schon Stress mit Drillisch, Unitymedia oder Congstar. Und wenn ich mir anschaue, was aktuell beim Kollegen Freddy und seinem DSL-Anschluss bei der Telekom abläuft, wird klar: Negative Erfahrungen sammelt man überall.

Der Artikel 50 Prozent Rabatt: Allnet-Flat im Telekom-Netz mit LTE mit bis zu 6 GB Datenvolumen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: LTE-Chip, bessere CPU & neues Design

Apple Watch - Homescreen

Während das neue Apple-Event am 21. März 2016 ein neues iPhone (das iPhone SE) sowie ein neues iPad (das iPad Pro Mini) mit sich bringen dürfte, sind an der Front der Apple Watch 2 keine neuen Meldungen zu erwarten. Apple Watch 2: LTE-Chip realistisch Dennoch sind Experten bereits zustelle, wenn es darum geht, über die kommende (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch 2: LTE-Chip, bessere CPU & neues Design appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KeRanger-Trojaner: Auch Time Machine-Backups in Gefahr

MacBook Pro Mac OS X Yosemite Thumb

Wir haben bereits vergangene Woche berichtet, dass sich auch OS X-Nutzer über den BitTorrent-Client Transmission mit der OS-X-Ransomware KeRanger ihr Gerät infizieren können. Sollte dies passiert sein, ist ein Backup nötig, um den Mac wiederherstellen zu können. Wie jetzt bekannt wurde, haben die Entwickler des Trojaners aber auch in Erwägung gezogen, auch Time-Machine-Backups anzugreifen. Dies bedeutet, dass künftige Versionen des Trojaners auch Time-Machine-Backups befallen könnten. Time Machine zu wenig geschützt Es ist zwar mit normalen Nutzerrechten in OS X, mit denen dieser Trojaner arbeitet, nicht so schnell möglich, Time Machine-Backups zu verändern oder zu löschen, da Betriebsystem das Backup mit Access Control Lists kurz ACL absichert. Allerdings lässt sich dieser Schutz relativ leicht umgehen, wie man es in Tests herausgefunden hat. Somit ist es möglich mit einer weiterentwickelten Version von KeRanger, Time Machine-Backups zu löschen oder zu verändern. Rotierendes Backup wird empfohlen Um sicher zugehen, sollten OS X-Nutzer auf eine rotierendes Backup setzen. Time Machine kann zwischen zwei Backup-Laufwerken abwechseln. Dazu muss lediglich eine zweite externe Festplatte an den Mac angeschlossen werden und in den Systemeinstellungen von Time Machine auf „Volume auswählen“ geklickt werden. Anschließend wird das neue Laufwerk ausgewählt und „Beide verwenden“ ausgewählt. Ab diesem Zeitpunkt sichert Time Machine abwechselnd auf beiden Festplatten. Nach dem ersten Backup sollte das zweite Laufwerk vom Mac entfernt werden. Time Machine sichert dann auf dem ursprünglichen Datenträger weiter. Das zweite Backup-Laufwerk sollte dann in regelmäßigen Abständen angeschlossen werden. [Quelle MacMania] The post KeRanger-Trojaner: Auch Time Machine-Backups in Gefahr appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Großer Sprung erwartet

Wie wir gestern berichtet haben, wird Apple am 21. März 2016 ein neues Event abhalten, das vermutlich zwei neue Produkte mit sich bringen wird. Zum einen das iPhone SE und zum anderen das iPad Pro Mini, nicht aber die Apple Watch 2.

Die zweite Generation von Apples Smartwatch wird erst im Herbst dieses Jahres erwartet, bisher gibt es aber noch keinen passenden Termin zu nennen. Dafür spekulieren Experten aber schon, dass die Watch 2 einen großen Wurf darstellen könnte, der für Apple einen entsprechenden Erfolg bedeuten soll.

Apple Watch 2: LTE-Chip als neues Feature

So wird erst einmal erwartet, dass die Apple Watch 2 mit einem LTE-Chip ausgerüstet sein wird, der dafür sorgt, dass die Watch-Nutzer nicht mehr zwangsläufig ein iPhone verbinden müssen, um die volle Funktionalität der Smartwatch zu erhalten, was definitiv ein Sprung nach vorne wäre.

WatchKit

Darüber hinaus wird mit einer besseren CPU gerechnet, die vor allem dafür sorgen soll, dass Apps von Drittentwicklern nicht mehr so ruckelig laufen wie bisher. Ein Akku mit längerer Laufzeit gilt ebenfalls als sehr wahrscheinliche Option für Apple in Bezug auf die Apple Watch 2.

Quelle: Fast Company

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OWC kündigt SSD-Upgrades für MacBook Pro und MacBook Air an

Mangels passenden Modulen war es bei aktuellen MacBook Pros und MacBook Airs bisher nicht möglich, die Kapazität des Flash-Speichers zu erweitern. Dank neu angekündigter Upgrade-Kits von OWC ändert sich das nun. Ab Ende März sind beim Elektronikhändler neue Flash-Speicher-Module mit 480 GB und 1 TB erhältlich, die sich im MacBook Pro (Ende 2013 und neuer) und im MacBook Air...

OWC kündigt SSD-Upgrades für MacBook Pro und MacBook Air an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eingebauter Werbeblocker: Opera-Browser verspricht bis zu 90 Prozent reduzierte Ladezeiten

Die Entwickler von Opera haben eine neue Funktion angekündigt, die derzeit in der Developer-Version des Browsers getestet wird. Es handelt sich um einen in die Browser-Engine eingebauten Werbeblocker, der die Seitenladezeiten um bis zu 90 Prozent reduzieren soll.

Da es sich bei der Funktion nicht um eine Erweiterung handelt, die vom Nutzer...

Eingebauter Werbeblocker: Opera-Browser verspricht bis zu 90 Prozent reduzierte Ladezeiten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Save.tv – Online-Videorekorder 30 Tage lang gratis!

Sein persönlicher Programmdirektor werden – das ist das Fernsehen der Zukunft. Zeitliche und räumliche Barrieren sollen endlich überwunden werden. Und genau hier kommt Save.tv ins Spiel. Der Online Anbieter ermöglicht ein personalisierteres TV-Erlebnis, das den individuellen Ansprüchen und Bedürfnissen des Einzelnen voll und ganz gerecht wird.

Save.tv – Der persönliche Online-Videorecorder

Alle aktuellen Serien, Filme und Dokumentationen können mit dem Online-Videorecorder Save.tv in nur wenigen Schritten aufgezeichnet und abgespielt werden. So kann der Kunde einfach und schnell seine persönlichen TV-Highlights aus über 45 Sendern auswählen und sein individuelles Fernsehprogramm kreieren. Da der Online-Videorecorder vollständig browserbasiert ist, kann bei der Aufnahme und Wiedergabe der Inhalte auch komplett auf sämtliche externe Geräte wie TV-Karten und Festplattenrekorder verzichtet werden. Ein einfacher Mausklick genügt.

Online-Videorekorder Save.tv (Bild/Screenshot (c) Save.tv)

Online-Videorekorder Save.tv (Bild/Screenshot (c) Save.tv)

Fernseherlebnis per App

Save.tv beschränkt sich nicht nur auf den Fernseher. Ganz im Gegenteil: Dank der Save.tv App kann es auf mehreren Geräten wie dem Smartphone und dem Tablet gleichzeitig genutzt werden. Alles, was man dafür tun muss, ist lediglich die App auf dem gewünschtem Device zu installieren und schon kann die Lieblingssendung von überall aus zur Aufnahme programmiert werden. So kann der Kunde sein persönliches TV-Erlebnis immer und überall in einer mobilen Cloud genießen.

Save.tv – jetzt 30 Tage gratis testen

Verpasste Serien und Filme – Das gehört mit Save.tv der Vergangenheit an. Allein der Kunde entscheidet jetzt, wann und wo er seine Sendungen sehen möchte. Ob gemütlich zuhause im Wohnzimmer, unterwegs mit der Bahn oder während der Mittagspause im Büro – Das individualisierte TV Programm kennt keine Grenzen mehr. In bester Ton- und Bildqualität und ohne jegliche Werbepausen entsteht eine völlig neue innovative Form des Fernsehens, das Fernsehen von morgen.

Und zum Schluss: Save.tv kann man Jetzt 30 Tage gratis testen!

Der Beitrag Save.tv – Online-Videorekorder 30 Tage lang gratis! erschien zuerst auf iMeister.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Special Event am 21. März

letusloopin-banner Apple lädt zum Special Event ein. Am Montag 21. März wird Apple im Hautsitz in Cupertino die Presseveranstaltung abhalten. Erwartet werden ein Einsteiger-iPhone (iPhone SE) und ein iPad Air 3. Ebenfalls ist es möglich, dass neues zur Apple Watch angekündet wird. Es ist nach wie vor spannend. Der Event wird live übertragen. Du kannst über Apple TV, Mac, PC und iPhone/iPad live dabei sein. Nach der Presseveranstaltung liefern wir euch eine Zusammenfassung. Original article: Apple Special Event am 21. März
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-App: Kleines Bugfix-Update & wichtige Infos zur Weiterentwicklung

Seit heute Vormittag steht ein kleines Update für die appgefahren News-App zum Download bereit. In diesem Artikel haben wir noch mehr Infos für euch.

appgefahren News Charts

Hinweis zum Update: Möglicherweise kommt es unter iOS 8 zu Problemen, die die App zum Absturz bringen. Nutzer einer alten iOS-Version sollten das Update daher vorerst auslassen.

Ab sofort kann die appgefahren News-App (App Store-Link) in Version 6.0.5 aus dem App Store geladen werden. Es handelt sich lediglich um ein Mini-Update, das einige kleinere Fehler behebt. Okay, eine neue Funktion haben wir dann auch noch für euch: In der Artikel-Ansicht befindet sich in der unteren Leiste ein kleiner Button, mit dem man zum Anfang des Artikels springen kann.

Nun fragt ihr euch sicherlich: „Warum nutzen die Apple-Experten von appgefahren denn nicht die Standard-Geste, den Fingertipp auf die Uhrzeit?“ Die wohl beste Erklärung: Da kommt man auf den großen Displays mit dem Finger gar nicht mehr hin. Mit der ehrlichen Erklärung sieht es dann aber etwas anders aus.

Bekanntlich gibt es in der App die Möglichkeit, mit einem Fingerwisch von links nach rechts zum nächsten oder vorherigen Artikel zu gelangen. Diese Option ist von Apple eigentlich nicht vorgesehen, in der Mail-App ist das ja beispielsweise durch Pfeile gelöst. Die von uns gebastelte Funktion bringt Apples Standard-Funktion (Tippen auf die Uhrzeit) so durcheinander, dass sie nicht mehr zuverlässig funktionieren würde. Genau aus diesem Grund gibt es zunächst einmal die Notlösung mit dem kleinen Button.

Unsere App wird in den nächsten Wochen komplett umgekrempelt

Leider haben sich in der App einige weitere schwerwiegende Fehler eingeschlichen, beispielsweise doppelt auftauchende News oder gelöschte Lesezeichen. Wir haben alles getan, um diese Fehler zu finden, aber sie lassen sich einfach nicht reproduzieren. Ein Fehler, der immer auftritt, kann man ganz einfach ausfindig machen und beheben. Wenn man aber die Ursache nicht findet, wird das Leben ungemein schwerer.

Daher haben wir uns in Rücksprache mit unserem Entwickler dafür entschieden, die App von Grund auf neu zu entwickeln und dabei auf Apples neue Programmiersprache Swift zu setzen, um uns für die Zukunft zu rüsten. Optisch wird es keine großen Veränderungen geben, dafür entsteht unter der Haube alles neu – inklusive Splitview, 3D Touch und hoffentlich ohne nervige Fehler. Da diese ganze Sache ziemlich umfangreich wird, benötigen wir aber noch eine Weile. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch selbstverständlich informieren. Unter anderem steht eine umfangreiche Beta-Phase auf dem Plan.

Wer sind diese Typen von appgefahren eigentlich?

Falls ihr bis zum großen Update endlich einmal herausfinden wollt, wer diese Typen von appgefahren eigentlich sind, empfehlen wir einen Blick auf unser appgefahren Magazin (App Store-Link). In der neuesten Gratis-Ausgabe stellen sich Fabian, Freddy und Mel ausführlich vor, zudem werfen wir einen kleinen Blick in unser kleines Büro.

Der Artikel appgefahren News-App: Kleines Bugfix-Update & wichtige Infos zur Weiterentwicklung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 12.3.16

Bildung

WP-Appbox: Pythagorea 60°: Geometric Constructions on Triangular Grid (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Euclidea 3: Geometric Constructions Game (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: World Flag Matching Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: XSection (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Litany (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Bawee - One Battery Doctor To Monitor All Your Devices (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: AllPass Pro (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Whitespace (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Drinks and Cocktails SA (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Photo Plum - Photo Album Scanner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Live Layout for Live Photos, Videos and GIFs (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: PregnaLove - pregnancy calendar/calculate your child sex and birth date (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pregnancy Recorder Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kalos: Bodyweight and Calisthenics Workout Routines (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Instant - Quantified Self (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Leather Diary (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Inspira + (4,99 €, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Top Internet Radio Station Pro (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: iCarConnect HD - the best on-board computer for your car (Kostenlos*, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Los Angeles Premium | JiTT.travel Audio City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Crewmembers-Only (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Egg Catcher Revolution - Angry Chicken Scramble (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Stickman Cubed (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FMousePlanet (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fly Boardd (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: War Strike from Space (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alpha Omega (0,99 €*, App Store) →

WP-Appbox: EZ Equals (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Plane Storm - Arcade (Kostenlos, App Store) →

Wetter

WP-Appbox: 3D Erde mit Wettervorhersage und Widget (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event: Livestream angekündigt – Start um 18:00 Uhr!

keynote_maerz2016_2

Seit ein paar Tagen ist klar, dass Apple seinen Frühjahrs-Event am Montag, den 21. März abhalten wird. Wie zu erwarten war, wurde kurze Zeit später auch der Livestream angekündigt. Wer diesen verfolgen will muss mindestens über ein iDevice verfügen, dass iOS 7 oder neuer installiert hat. Der Mac muss mindestens über OS X 10.8.5 verfügen und beim Apple TV benötigt man zumindest die 2. Generation.

Event beginnt um 18:00 Uhr!
Normaler Weise sind alle Apple-Fans daran gewöhnt, dass der Event um 19:00 Uhr unserer Zeit beginnt. Heuer ergibt sich auf Grund der Zeitumstellung aber eine besondere Situation: In den USA erfolg die Umstellung von der Winterzeit auf die Sommerzeit bereits morgen, bei uns bekanntlich aber erst am 27. März. Somit beträgt der Zeitunterschied zwischen Cupertino und uns in diesem Zeitraum lediglich acht und nicht neuen Stunden, weshalb die Keynote um 18:00 Uhr starten wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 7.11 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple und die Steuerschulden in der EU

Apple Store Hamburg

Eigentlich wollte die EU-Kommission schon Ende April mit einem Urteil gegen Apple und Irland aufwarten, um dem US-Konzern dringend benötigte Milliarden aus dem Portemonnaie zu ziehen.

Konkret handelt es sich dabei um 2 bis 3 Milliarden US-Dollar (ca. 4 Millionen iPhone 6 Plus), die Apple am Finanzamt vorbeigeschleust haben soll und genau dieses Geld will die Europäische Union nun haben. Wie es aber scheint, ist der Fall doch etwas verstrickter als man sich dies vorgestellt hat. Die Untersuchungen werden deutlich länger dauern als angenommen und man muss die Entscheidung weiter in die Zukunft schieben.

Apple hingegen verstärkt seine Lobby-Arbeit in der EU dramatisch und trifft sich mit den verantwortlichen Kommissaren, um das Thema zu besprechen. Somit kann man davon auszugehen, dass hier sehr viel auf für den US-Konzern auf dem Spiel steht. Man vermutet zurzeit, dass der Staat Irland dem Konzern eine verringerte Körperschaftssteuer zugesichert hat, wenn das Unternehmen aus Silicon Valley seinen Hauptsitz im Land ansiedelt. Genau dies ist aber strafbar und kann zu hohen Rückzahlungen führen, obwohl Apple offiziell kein Gesetz gebrochen hat, sondern Irland.

[Quelle MacMania]

The post Apple und die Steuerschulden in der EU appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach iPhone SE Präsentation: iPhone 5S für 350 Dollar?

Gerüchte haben die Hoffnung genährt, dass Apple in den USA das iPhone 5s weiterhin für weniger als 350 Dollar anbieten wird. Wall-Street-Analysten gehen davon aus, dass das 4 Zoll große iPhone SE für 450 US-Dollar zu haben ist. Damit hätte das SE den Platz des alten iPhone 5s eingenommen. Wir vermuten jedoch, dass der Preis des sogenannten iPhone SE einen Hauch höher liegen wird.

15260-11438-iphone5s-trio-l

Hier stellt sich nun die Frage, was aus dem 5s wird. Wenn Apple den Preis für das im September 2013 eingeführte Smartphone weiter senken würde, könnte sich der Konzern damit neue Marktsegmente erschließen.

Munster: iPhone 5s schon ab 250 Dollar möglich

Der Analyst Gene Munster von Piper Jaffray etwa nennt einen Preis von 250 bis 350 US-Dollar für das Gerät. Apple dürfte damit vor allem Märkte wie Indien, Brasilien und Russland im Auge haben.

Ähnlich äußerte sich auch Rod Hall von J.P. Morgan. Gegenüber Investoren äußerte er die Hoffnung, dass die Preise für das Einsteiger-iPhone mit der Markteinführung des iPhone SE auf unter 350 Dollar sinken würden. Solche Erwartungen waren auch schon früher geäußert worden. Bewahrheitet hatte sich das bisher aber nicht.

Beim iPhone 4s war Apple so vorgegangen: Nachdem man das Modell in den USA und Europa vom Markt genommen hatte, wurde es in einer Vielzahl von Ländern für einen günstigeren Preis noch verkauft. Damit wurde einerseits die Nachfrage in den Entwicklungsländern beachtet, andererseits hielt der Konzern das Preisniveau für ein iPhone in den wohlhabenderen Staaten weiter aufrecht.

iPhone 4s beliebtestes iPhone in Indien

In Indien wurden die iPhones 4s und 5c erst im Februar vom Markt genommen. Das kann man als Vorbereitung für die Einführung des iPhone SE sehen. Das 4s war dort zuletzt für umgerechnet 175 US-Dollar angeboten worden. So eroberte sich das iPhone 4s schnell den Platz des beliebtesten iPhone-Modells in Indien. Das iPhone 5s bleibt weiter auf dem indischen Markt. Aktuell kostet es 372 Dollar.

Die Vorstellung des iPhone SE wird für den 21 März erwartet. Bis zur Einführung der nächsten iPhone-Generation, das heißt bis zum iPhone 7, müssen allerdings noch sechs Monate vergehen – vorausgesetzt, Apple hält sich an die gute alte iPhone-Tradition der Markteinführung im September. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab heute neu: iTunes-Karten bis zu 20 Prozent reduziert

Eben erst haben wir über iTunes-Karten mit Bonus ab Montag ausführlich berichtet.

Gerade erhalten wir einen Hinweis von Bernd (danke!), dass ab heute bereits eine neue Rabattaktion für iTunes-Karten bei REAL (Filialfinder) gestartet ist. Gern reichen wir diesen Deal umgehend an Euch weiter: Wer also noch einkaufen geht, heute – bis einschließlich 20. März gibt es bei REAL diese Staffelung:

15 Euro -> 13,50 Euro (-10%)
25 Euro -> 21,25 Euro (-15 %)
50 Euro -> 42,50 Euro (-15 %)
100 Euro -> 80 Euro (-20 %)

real itunes-karten 12.3. bis 20.3.2016


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Solar-Rucksack, Teekanne und was fürs Baby

Die heutigen Kickstarter-News widmen wir drei spannenden Crowdfunding-Projekten, die alle auf der Plattform Kickstarter erstmals das Licht der Welt erblickt haben. Genauer geht es diesmal um den Solar-Rucksack Lifepack, um die Teekanne Teplo sowie um allb, dem Gadget für Säuglinge.

Lifepack – und der Sommer ist gerettet

solar rucksack

Mit Lifepack möchte ein kleines sympathisches Startup-Unternehmen einen Rucksack auf den Markt bringen, der sich als perfekten Begleiter für den anstehenden Sommer erweisen soll. Große Fächer bieten genug Stauraum für Geschäftliches, aber auch private Dinge. Was Lifepack jedoch so besonders macht, ist das Solarpanel, welches auch mobil ohne Kombination mit dem Rucksack mitgetragen werden kann.

Auf dem Kopf von Lifepack kann man das Solarpanel einlegen, welches an guten Tagen über ein Sichtfenster mit genügend Sonnenstrahlen versorgt wird. Das Panel selbst liegt auf einem Bluetooth-Lautsprecher auf, der durch den Sonnenstrom mit Energie versorgt wird. Zudem wird die restliche Energie in einem Zusatzakku gespeichert. Über USB-Steckplätze können somit auch Smartphones und Tablets aufgeladen werden. Ein integrierter Diebstahl-Schutz lässt Lifepack ganz einfach an Stühle oder Geländer ketten.

Praktische Geheimfächer erlauben das Verstauen von sensiblen Gegenständen oder Geld. So lassen sich Geldbörsen, Reisepässe oder Ähnliches einfach und schnell in den Tragegurten oder der Rückseite des Rucksacks, nah am Träger, unterbringen. Lifepack ist ab etwa 100 Euro erhältlich.

Allb für einen ruhigen Schlaf

baby gesundheit clip

Allb ist ein kleines Gadget, welches auf den ersten Blick einem Fitnesstracker bekannter Hersteller ähnelt. Diesen Nutzen verfolgt das Produkt jedoch überhaupt nicht, sondern richtet sich speziell an Säuglinge, beziehungsweise deren Eltern, die ihr Kind in den ersten Monaten kaum aus den Augen lassen können. Besorgte Mütter und Väter finden nur schlecht Schlaf, da die ersten Monate im frühkindlichen Alter die gefährlichsten sind. Doch wie genau kann allb hier helfen?

Das Gadget klemmt sich an die Hose oder alternativ an die Windel des Säuglings und zeichnet die Hauttemperatur des Kindes auf. Ebenso werden über einen verbauten Sensor Bewegungen erkannt und analysiert. Mit diesen Eigenschaften soll es dem Hersteller möglich sein das sogenannte SIDS frühzeitig zu erkennen. Hierbei handelt es sich um das Sudden Infant Death Syndrom, was im Deutschen genauer unter dem plötzlichen Kindstod bekannt ist. Eine Benachrichtigung auf das Smartphone der Eltern soll dabei Leben retten.

Über das Handy können Statistiken der Schlafqualität des Babys ausgelesen werden. Allb kann keineswegs Eltern oder einen vernünftigen Babysitter ersetzen, soll jedoch dabei helfen, als Elternteil beruhigter schlafen zu können. Rund 150 Euro kostet das Produkt und kann auf Kickstarter vorbestellt werden.

Teplo – perfekt für Tee-Liebhaber

teplo-teekanne

Teplo ist ein aktuelles Crowdfunding-Projekt, das sich ganz speziell an alle Teeliebhaber unter euch richtet. Auf den ersten Blick mag die Glasflasche mit Bambusholzfuß und Holzdeckel zwar nicht sonderlich technisch wirken, doch in Teplo steckt jede Menge Elektronik. Im Fuß ist sowohl ein Temperatursensor als auch eine Heizplatte integriert. Während der Heizplattform schnell ihr Aufgabengebiet zugewiesen werden kann, nämlich das Warmhalten des Inhalts für bis zu vier Stunden, muss man beim Temperatursensor etwas weiterlesen.

Der Temperatursensor erkennt die Temperatur des eingefüllten Inhalts – so weit, so gut. Doch wie genau findet er seinen Einsatz in Teplo? Das ist am schnellsten mit der Handhabung zu erklären. Zuerst verbindet man sich via Bluetooth und seinem Smartphone mit Teplo – danach öffnet man die passende App und wählt den Tee aus, den man gerne trinken möchte. Anschließend gibt man heißes aufgekochtes Wasser in die Glasflasche und lässt dieses abkühlen. Teplo informiert via Benachrichtigung an das Handy, wann der richtige Moment gekommen ist und die Teekräuter eingegeben werden können.

Nach einer weiteren Nachricht weiß der Nutzer, dass er den Tee aus der Kanne nehmen muss. Fertig ist der perfekte Tee mit optimaler Aromaentwicklung. Teplo schlägt mit rund 30 Euro zu Buche und kann, ebenso wie allb und Lifepack, auf Kickstarter vorbestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Verbot: Junge schneidet sich aus Zorn Finger ab

Ein 11-jähriger Junge aus Suzhou in China wurde von seinen Eltern wegen seiner extremen Smartphone-Nutzung genervt. Der Vater wollte ihm verbieten, das Smartphone zu benutzen. Aus Zorn und aus Wut hackt sich der Junge daraufhin einen Finger ab.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2016/11 oneSafe

Nachdem uns Apple dieses Jahr größtenteils mit Spielen beschenkt hat, gibt es diese Woche etwas aus dem Bereich der Sicherheit. Mit «oneSafe» wird aktuell ein umfangreicher Passwortmanager kostenlos angeboten.

2016/11 oneSafe

WP-Appbox: oneSafe - Premium password manager (Kostenlos, App Store) →

Passwortmanager gibt es viele – bekannte Apps in diesem Segment sind beispielsweise «Lastpass», «Engpass» und, vor allem in MAC Kreisen sehr beliebt, «1Password». Die Ansätze dieser Apps sind letztlich alle ähnlich – Das Ziel ist es möglichst generische und komplexe Passwörter möglichst einfach einzusetzen. Letzten Endes muss sich der User nur noch ein Passwort merken – das seine Passwort-Safes. Innerhalb des Managers werden dann alle Passwörter für Webseiten, Pins für andere Dienste und ggf. auch Zahlungsdaten gespeichert. Zusätzliche Komfortfunktionen wie automatische Ausfallhilfen wie Browserplugins auf stationären Systemen sowie Apps auf mobilen Geräten gehören ebenso zum guten Standard. Der Sync wird meist unterschiedlich geregelt, «oneSafe» setzt hier auf Dropbox oder iCloud, «1Password» bietet hier zusätzlich den, in Zeiten von NSA Gates und FBiOS zurecht beliebten, lokalen Sync im eigenen Netzwerk an. Auf aktuellen iOS Geräten steht auch die Authentifizierung via TouchID zur Verfügung.

2016/11 oneSafe 2016/11 oneSafe

Die aktuell kostenlose App «oneSafe» besticht mit durch eine gut strukturierte, einfache und bunte Benutzeroberfläche. Nach der Vergabe des Passworts für den Logentresor können die einzelnen Logins eingegeben werden. Kunden- oder Kreditkarten können direkt eingescannt werden, auch das Ablegen von anderen privaten Notizen ist möglich. Der Safe kann mit unterschiedlichen Passwortarten gesichert werden, vom Pincode bishin zum, eigentlich von Android bekannten, Entsperrmuster. Sofern sich Dritte an euren Passwörtern vergehen möchten kann auch ein extra Fake-Safe eingerichtet werden, der zwar den Eindruck eines erfolgreichen Logins vermittelt, dann aber falsche Passwörter anzeigt. Die Inhalte selbst werden mit AES-256 verschlüsselt und so sicher in der Cloud, oder nur auf einem Gerät, abgelegt.

2016/11 oneSafe 2016/11 oneSafe

Außerhalb der Aktion kostet «oneSafe» 4,99€, ein angemessener Preis für eine ansehnliche, einfache aber umfangreiche Umsetzung. Die dazu passende Desktopversion ist hier leider deutlich teurer, aktuell werden hier 19,99€ als Preis aufgerufen, letztlich aber immer noch billiger als «1Password». Sofern ihr aktuell noch nicht auf einen anderen Passwortmanager setzt solltet ihr bei diesem Angebot auf jeden Fall zuschlagen, diese 50 MB Speicherplatz sind auf jedem Gerät bestens investiert.

WP-Appbox: oneSafe - Premium password manager (Kostenlos, App Store) →

The post 2016/11 oneSafe appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Apple TV 4 – und Siri Remote einzeln günstiger

Siri Remote, die Fernbedienung für Apple TV 4, ist für kurze Zeit separat günstiger erhältlich.

27 Prozent Ersparnis sind in einer aktuellen Preis-Aktion von comtech drin. Die Siri Remote nutzt Ihr zum Steuern und Spielen auf Apple TV 4.

Der Kauf würde sich beispielsweise auch lohnen, wenn Eure Siri Remote vielleicht schon mal runtergefallen ist und Ihr Ersatz sucht, bei Apple aber nicht 89 Euro ausgeben wollt. Comtech liefert versandkostenfrei. Übrigens bei Comtech kostet

Apple TV 4 Ansicht


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt sechste Betas von iOS 9.3, watchOS 2.2, tvOS 9.2 und OS X 10.11.4

Sieben Tage nach den letzten Betas folgten in dieser Woche die jeweils sechste Vorabversion von iOS 9.3, watchOS 2.2, tvOS 9.2 und OS X 10.11.4. Registrierte Entwickler können die neuen Beta-Versionen über das Apple Developer Portal laden und testen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone als 3D-Scanner zum Kopieren von Spielzeug

Hasbro will aus dem iPhone einen Scanner machen, der dreidimensionale Gegenstände digitalisieren kann. So sollen Kinder Spielfiguren für ihre Games erstellen und wohl auch mit einem 3D-Drucker ausdrucken lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gadget Watch] Kaffeekochen per App mit der Nespresso Prodigio

Heimlich, still und leise drängt sich ein neuer Technologie-Trend in unser Leben. So heimlich, still und leise das wir es kaum bemerken. Die Technik-Welt spricht dabei vom "Internet of Things" und meint damit eigentlich nichts anderes, als dass heutzutage immer mehr Dinge online sind. Dies trifft neuerdings auch auf die beliebten, von George Clooney beworbenen Nespresso-Kaffemaschinen zu. Neuerdings können nämlich auch diese per App gesteuert werden, zumindest im Fall des neuesten Modells, der Prodigio (bei Amazon ab € 199,99). Verbindet man diese mit der frisch zu diesem Zweck aktualisierten Nespresso-App (kostenlos im AppStore), kann man die Kaffeezubereitung künftig per App starten und auch die dabei verwendete Wassermenge steuern. Zudem bekommt man eine Push-Nachricht, sobald der Restbestand an Kapseln zur Neige geht, wenn der Kapselbeha?lter geleert oder der Wasserbehälter aufgefüllt werden muss oder wenn es an der Zeit ist, die Maschine mal wieder zu entkalken. Ob man all dies braucht, sei dahingestellt. Komfortabel ist es allemal und in nicht allzu ferner Zukunft vermutlich sogar die Normalität. Für die Verbindung setzt die Prodigio dabei nicht auf das heimische WLAN, sondern eine Bluetooth-Verbindung.

Ansonsten bekommt man von der Prodigio das, was man auch von anderen Nespresso-Maschinen kennt. Das Fassungsvermo?gen für eingelegte Kapseln beträgt bis zu 19 Stück und das Fassungsvermo?gen des Wassertanks 0,8 Liter. Im Rahmen einer Aktion bekommt man beim Kauf einer neuen Maschine übrigens aktuell bis zu 100 Kapseln geschenkt. Die Nespresso Prodigio kann ab sofort zum Preis von € 199,99 für die normale Ausführung oder € 249,- für die Variante mit Milchaufschäumer über die folgenden Links bei Amazon bestellt werden:



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pon: Kostenlose Einkaufslisten-App mit vielen spannenden Funktionen

Auch wir können längst nicht jede App kennen. Umso überraschter waren wir, dass uns die iPhone-App Pon bislang nicht über den Weg gelaufen ist.

Pon Einkaufsliste

appgefahren-Leser Hauke hat uns am Freitag mit einem wirklich guten Tipp versorgt, den wir gerne an euch weiterreichen: „Ich bin auf die Einkaufslisten-App Pon gestoßen und wirklich begeistert. Sie bietet eine gemeinsame Bearbeitung und Verwaltung, eine Geofencing-Funktion mit Push-Erinnerung, eine Apple Watch App, einen Barcode-Scanner und vieles mehr.“ Nach der Empfehlung von Hauke habe ich Pon (App Store-Link) gleich mal beim kleinen Einkauf am Samstag ausprobiert und kann bestätigen: Fünf Sterne im Schnitt bei 48 Bewertungen kommen nicht von ungefähr.

Pon stammt vom deutschen Entwickler Adrian Kühlewind und es ist fast schon unverständlich, dass er diese tolle App kostenlos anbietet. Alle Funktionen kann ich an dieser Stelle gar nicht beschreiben, aber obwohl Pon erst im Dezember 2015 das Licht des App Store erblickt hat, ist die App bereits sehr ausgereift. Bevor ich jedes kleine Detail aufzähle, stelle ich einfach mal die Funktionen vor, die mir besonders gut gefallen.

Pon Einkaufsliste bietet viele nützliche Funktionen

Da wäre zum Beispiel der riesig große Produktkatalog, der in der nur 13,2 MB großen und sehr schlicht gestalteten iPhone-App integriert ist. Fügt man neue Produkte hinzu, reichen oft schon die ersten paar Buchstaben, bis der richtige Vorschlag auf dem Display erschein. „Spa…“ reicht beispielsweise schon aus, um Spaghetti als Treffer zu erhalten. Pon ist sogar klug: Es lernt nicht nur neue Begriffe, sondern schlägt häufig gekaufte Lebensmittel oder Produkte aus dem Supermarkt direkt vor.

Richtig klasse ist die automatische Sortierung in der Reihenfolge, in der man die Artikel im jeweiligen Supermarkt kauft. Pon merkt sich die Reihenfolge, in der die Produkte vom Nutzer angehakt werden, und sortiert die komplette Liste bei den nächsten Einkäufen in genau dieser Reihenfolge. Dabei gilt: Je öfter die App verwendet wird, desto besser wird die Sortierung.

Pon Einkaufsliste Watch

Zwei Dinge sind für mich persönlich ebenfalls richtig wichtig: Dank der Apple Watch Unterstützung gelangt die Einkaufsliste direkt auf das Handgelenk und man muss nicht jedes mal das iPhone aus der Tasche holen und entsperren. Zudem können Einkaufslisten nach einer kostenlosen Registrierung mit mehreren Personen gemeinsam verwaltet und automatisch auf andere Geräte synchronisiert werden.

Neben diesen Funktionen bietet Pon noch vieles mehr, beispielsweise einen Barcode-Scanner oder Push-Erinnerungen, sobald man sich einem zuvor angelegten Supermarkt nähert und noch Punkte in der Einkaufsliste offen sind. Ganz klarer Tipp: Pon solltet ihr auf jeden Fall mal genauer unter die Lupe nehmen.

Der Artikel Pon: Kostenlose Einkaufslisten-App mit vielen spannenden Funktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf ext. Festplatten, Actioncams, USB-C Adapter und Kabel, iPhone-Objektive und mehr

Das Wochenende ist eingeläutet und wir blicken auf die heutigen Amazon Blitzangebote. Auch am heutigen Samstag macht der Online-Händler keine Ausnahmen uns stellt diverse Produkte zu reduzierten Preisen in den Mittelpunkt. Wir möchten euch nicht lange hinhalten und präsentieren euch die Highlights der Blitzangebote des heutigen Tages.

amazon120316

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

10:30 Uhr

12:00 Uhr

13:30 Uhr

16:00 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Craig Federighi: Apps im Task-Manager beenden bringt nichts

Craig Federighi

Neulich hat ein User namens Caleb Tim Cook gefragt, ob es für die Akkulaufzeit etwas bringt, Apps im Tast-Manager zu beenden. Er hat zwar keine Antwort vom Boss persönlich bekommen, dafür aber von dem Mann, der sich mit iOS am besten auskennt: Craig Federighi.

iOS-9-new-app-switcher

Viele Anwender von iPhones oder iPads sind es gewohnt, ja sind sogar süchtig danach, wenn sie eine App verlassen, nicht einfach auf den Home-Button zu drücken um auf den Home-Screen zurück zu kommen, sondern doppelt zu drücken, um in den Task-Manager zu gelangen. Dort wird die App dann einfach geschlossen indem man sie nach oben wischt. Ein Leser von 9to5Mac hat kürzlich den CEO von Apple persönlich per E-Mail gefragt, ob auch er die Apps mit dem Task-Manager beendet und ob das überhaupt Auswirkungen auf die Akkulaufzeit des iOS Gerätes hat. Caleb hat zwar keine Antwort von Tim Cook bekommen, dafür aber von Apple’s Senior Vice President of Software Engineering, der sich in diesem Gebiet wohl am aller besten auskennt:

Email von Craig Federighi über Task mAnager

Craig Federighi antwortet auf die Frage mit einem knappen: Nein und Nein. Außerdem freute sich der Software-Chef darüber, dass Caleb ein Apple Kunde ist:

No and No.

Thanks for being an Apple customer!

Warum bringt das Beenden keine Akkulaufzeit?

Das Schließen von Apps im Task Manager bringt der Akkulaufzeit und der allgemeinen Performance deswegen nichts, weil die meisten Apps im Task Manager entweder eingefroren sind oder sogar ganz beendet. Sie werden im Task Manager dann nur als Verlauf angezeigt und müssen beim Öffnen sowieso neu geladen werden. Das trifft nur auf diese Apps nicht zu, die im Hintergrund arbeiten, zum Beispiel GPS oder Musik.

Das Beenden von Apps kann sogar zum Nachteil für Akku und Performance werden, wenn relativ komplexe Apps neugestartet werden, und somit neu geladen werden. Hätte man die App einfach verlassen ohne sie ganz zu beenden, wäre sie vielleicht noch offen gewesen und das neuladen wäre nicht nötig gewesen.

Ich persönlich habe die Apps bis jetzt fast immer mit dem Task Manager geschlossen – aber wie macht ihr es? Task Manager oder einfach verlassen? Viele sind ja regelrecht süchtig danach, ihre Apps sogleich zu beenden.

(Beitragsbild, Bild 1, Bild 2)

The post Craig Federighi: Apps im Task-Manager beenden bringt nichts appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Bonus: Ab Montag bei drei Ketten

Traditionell schauen wir am Wochenende auf iTunes-Karten mit Rabatt in der nächsten Woche.

Ab Montag gibt es mal wieder Bonus-Guthaben – diesmal gleich bei drei Ketten: bei Marktkauf, bei Müller und bei teilnehmenden Edeka-Filialen. Bei Edeka müsst Ihr vor Ort nachfragen, ob Eure Filiale teilnimmt (danke, Daniel B.).

iTunes Karte Bonus 14.3.2016

Die Konditionen für den Bonus

In alle drei Ketten gilt von Montag bis Sonnabend: Beim Kauf einer 50-Euro iTunes-Karte gibt es 10 Euro Bonus – und beim Kauf einer 25-Euro iTunes-Karte bekommt Ihr 5 Euro Extra-Guthaben. Bei Müller dürft Ihr höchstens vier Karten kaufen. Bei Marktkauf und Edeka ist der Kauf von maximal fünf Karten erlaubt.

Edeka und Marktkauf wollen Eure Daten speichern

Während Ihr bei Müller den Bonus-Code direkt auf dem Kassenzettel findet, läuft es bei Edeka und Marktkauf leider etwas anders: Zur Anforderung des Codes sollt Ihr die Kartennummer und eine gültige Mailadresse unter edeka-aktion.de eingegeben werden. Edeka und Marktkauf weisen im Kleingedruckten darauf hin, dass man sich an Europäisches Datenschutzrecht halte, allerdings lesen wir dort auch:

„Die Daten werden ausschließlich für interne Zwecke in den USA verarbeitet und für maximal 90 Tage gespeichert.“

Wie seht Ihr die neue Art der Datenspeicherungen bei Edeka und Marktkauf? Werdet Ihr den einfacheren Weg bei Müller wählen?


Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete: Beliebter Seemann bekommt drei neue Kinder-Bücher

Wir berichten regelmäßig über die Apps von Ahoiii Entertainment, die sich mit dem Seemann Fiete einen Namen gemacht haben. Nun gibt es wieder neues Futter.

Fiete Cover

Die neueste App aus der Fiete-Reihe haben wir euch erst vor etwas mehr als einer Woche vorgestellt: Fiete Math (App Store-Link) wurde mittlerweile auch von Apple ausgezeichnet und zwischenzeitlich für schlanke 99 Cent im App Store verkauft. Ahoiii Entertainment aus Köln hat mit Fiete viele Fans gewonnen – und wer nicht genug von dem freundlichen Seemann bekommt, kann ab sofort neues Futter bestellen. Am Freitag sind gleich drei neue Bücher erschienen, die in Zusammenarbeit mit dem Verlag Bastei Lübbe veröffentlicht wurden. Wir werfen einen kurzen Blick auf die drei Werke.

Fiete – Die große Fahrt: Ist ein ganz neues Abenteuer mit Fiete, der seine Fähigkeiten in einem Bilderbuch ja bereits vor einigen Monaten mit „Das versunkene Schiff“ unter Beweis gestellt hat. Die große Fahrt erzählt eine Geschichte der drei Freunde Fiete, Hinnerk und Hein, die nach einem kleinen Missgeschick plötzlich vor einer fremden Insel auf Grund laufen. Das 32 Seiten umfassende Bilderbuch für Kinder von drei bis sechs Jahre ist für 12,99 Euro als gebundene Ausgabe erhältlich. (Amazon-Link)

Fiete – Mein Freundebuch: Erinnert wir uns nicht alle an unser Freundebuch? Irgendwelche Spaßvögel haben dort doch immer irgendeinen komischen Kram eingetragen. Okay, oft war ich dafür zuständig. Nun gibt es ein passendes Buch für alle Fiete-Fans. „In dieses Freundebuch können sich kleine Matrosen mithilfe ihrer Eltern eintragen und verraten, wo sie wohnen, wie alt sie sind, wie ihr liebstes Kuscheltier heißt oder wohin sie am liebsten reisen würden, wenn sie mit Fiete auf große Fahrt gehen könnten“, heißt es in der Beschreibung des 9,99 Euro teuren Werks. (Amazon-Link)

Fiete – Krickel-Kraken-Pottmal-Buch: Für mich persönlich das heimliche Highlight. Ich habe vor einigen Wochen bei einem Besuch in Köln schon einen Blick auf einige Entwürfe werfen dürfen, die sehr vielversprechend aussahen. Auf 176 Seiten kommen Buntstifte, Filzer und Wachsmaler zum Einsatz, um spannende Bilder mit Farbe zu füllen. Liebes Ahoiii-Team: Wäre so etwas nicht auch wie gemacht für das iPad? Wir sind schon gespannt auf eine mögliche App! Bis dahin kann das Taschenbuch mit den vielen Vorlagen zum Ausmalen für 9,99 Euro gekauft werden. (Amazon-Link)

Der Artikel Fiete: Beliebter Seemann bekommt drei neue Kinder-Bücher erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KeRanger-Trojaner: Auch Time Machine-Backups in Gefahr

Time machine

Wir haben bereits vergangene Woche berichtet, dass sich auch OS X-Nutzer über den BitTorrent-Client Transmission mit der OS-X-Ransomware KeRanger ihr Gerät infizieren können. Sollte dies passiert sein, ist ein Backup nötig, um den Mac wiederherstellen zu können.

Wie jetzt bekannt wurde, haben die Entwickler aber auch in Erwägung gezogen, auch Time-Machine-Backups anzugreifen. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass künftige Versionen des Trojaners auch Time-Machine-Backups befallen könnten.

Time Machine zu wenig geschützt
Es ist zwar mit normalen Benutzer-Rechten, mit denen der Trojaner arbeitet, nicht ohne weiteres möglich, Time Machine-Backups zu verändern oder zu löschen, da OS X das Backup mit Access Control Lists (ACL) absichert. Allerdings lässt sich dieser Schutz laut den Kollegen von Mac & I relativ leicht umgehen, wie sie in Tests herausgefunden haben. Somit wäre dies auch für eine dahingehend weiterentwickelte Version von KeRanger möglich.

Rotierendes Backup wird empfohlen
Um auf Nummer sicher zugehen, sollten OS X-Nutzer auf eine rotierendes Backup setzen. Time Machine kann nämlich zwischen zwei Backup-Laufwerken abwechseln. Das muss lediglich eine zweitens externe Festplatte an den Mac angeschlossen werden und in den Systemeinstellungen von Time Machine auf „Volume auswählen“ geklickt werden. Anschließend wird das neue Laufwerk ausgewählt und „Beide verwenden“ ausgewählt. Ab diesem Zeitpunkt sichert Time Machine abwechselnd auf beiden Festplatten.

Nach dem ersten Backup sollte aber das zweite Laufwerk vom physisch Gerät getrennt werden. Time Machine sichert dann auf der ursprünglichen Festplatte weiter. Das zweite Backup-Laufwerk sollte dann in regelmäßigen Abständen angeschlossen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S nur 4,95 Euro, Vodafone Allnet-Flat nur 34,99 Euro pro Monat

Über das Wochenende haben die Flatrate-Experten von Sparhandy verschiedene Deals aufgelegt, die sich wirklich sehen lassen können. Ihr erhaltet das iPhone 6S mit Vertrag für nur 4,95 Euro. Doch nicht nur das iPhone 6S steht bei den Deals im Mittelpunkt, die Rabatt-Aktion erstreckt sich auch auf das Samsung Galaxy S7, das whoop Charlie Tab, das Samsung Galaxy S6, sowie eine 3GB Vodafone LTE-Datenflat. Das iPhone 6S mit Vertrag wird kombiniert im Tarif Vodafone Smart L Deluxe Special.

sparhandy120316

iPhone 6S

Apple hat das iPhone 6S im Herbst letzten Jahres vorgestellt. Das Gerät verfügt unter anderem über ein 4,7 Zoll Retina HD Display mit 1334 x 750 Pixel, A9-Prozessor, M9 Motion Coprozessor, 3D Touch, Touch ID Fingerabdrucksensor, 12MP Kamera, 5MP Frontkamera, WiFi, LTE, Bluetooth 4.2, NFC, Lightning und vieles mehr. Für das Gerät zählt ihr einmalig nur 4,95 Euro.

Vodafone Smart L Deluxe Special

Der Vodafone Smart L Deluxe Special bietet euch eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze, eine SMS-Flat und eine 1GB LTE Internet-Flat mit bis zu 21,6MBit/s. Für diesen Tarif zahlt ihr während der Mindestvertragslaufzeit nur 34,99 Euro.

Beispielrechnung

  • iPhone 6S = 4,95 Euro
  • 24x 34,99 Euro = 839,76 Euro
  • Gesamtpreis = 844,71 Euro

Apple verlangt für das iPhone 6S 16GB ohne Vertragsbindung im Apple Online Store 744,95 Euro. Somit zahlt ihr effektiv für den Vodafone-Tarif während der Mindestvertragslaufzeit nur 99,76 Euro. Dies sind monatlich effektiv gerade mal 4,16 Euro.

Dieser Deal ist heiß und wir können euch nur dringend raten zuzuschlagen, bevor dieser vergriffen ist. Die Geräte sind auf Lager und können direkt verschickt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test Pebble Audio Funkverbindung: Wenn lange Leitungen nicht in Frage kommen

Kabelersatz ganz ohne Bluetooth oder WLAN-Router … Wer eine größere Reichweite, stabile Verbindung und guten Klang ohne jeglichen Konfigurationsaufwand sucht, hat es gar nicht so leicht. Kompakt Marke Pebble Audio Bezeichnung Pebble Audio Art 2,4 GHz Audio-Funkverbindung Empf. Preis (€) ab 149 Verfügbarkeit sofort Die einfachste und billigste Lösung ist o...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eric Schmidt mit iPhone gesichtet

iPhone 6s - 3D Touch

Alphabet-Vorstandschef Eric Schmidt ist in Südkorea mit einem iPhone gesichtet worden. Er schoss Fotos damit. Eric Schmidt ist derzeit in Südkorea. Er beobachtet dort das von Google entwickelte AlphaGo-AI-System, das im Brettspiel Go gegen den derzeitigen Weltmeister antritt. Schmidt wurde dabei gesehen, wie er mit einem iPhone Fotos anfertigte. Als Repräsentant Googles und Alphabets sollte (...). Weiterlesen!

The post Eric Schmidt mit iPhone gesichtet appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eric Schmidt mit iPhone in Südkorea unterwegs

Eric Schmidt

Der Alphabet Vorstandschef Eric Schmidt ist derzeit in Südkorea. Er wurde dort mit einem iPhone gesichtet, wie er Fotos machte. Als Repräsentant Googles und Alphabets, der Eric Schmidt ist, sollte man erwarten, dass er in der Öffentlichkeit ein Android-Smartphone nutzt. Schmidt wurde in Südkorea nun allerdings dabei erwischt, wie er mit einem iPhone Fotos machte. (...). Weiterlesen!

The post Eric Schmidt mit iPhone in Südkorea unterwegs appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kritische Sicherheitslücke in Flash: Update empfohlen

Adobe Flash Player

Wieder mal macht Flash auf sich aufmerksam, dieses Mal ist eine kritische Sicherheitslücke Hintergrund des jüngsten Updates. Angreifer können durch sie möglicherweise Macs kapern.

Adobes Flash, obzwar vom Entwickler selbst schon abgekündigt, kommt noch immer hier und da für Animationen und Videos zum Einsatz, ist verantwortlich für die meisten Sicherheitslücken des Monats und muss weiter gepflegt werden. Wie Adobe nun mitteilte, können Angreifer durch Ausnutzung einer Sicherheitslücke die Kontrolle über einen PC oder Mac übernehmen. Das Update sollte also auf jeden Fall eingespielt werden. Neben dem Flashplayer ist auch Adobes Laufzeitumgebung Air betroffen., wenn ihr das Update durchführt, geht idealerweise direkt über die Adobe-Webseite.

The post Kritische Sicherheitslücke in Flash: Update empfohlen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Glamour: Shopping-Card für die Shopping-Week im April 2016 jetzt auch per App

Vom 2. bis zum 9. April ist es wieder soweit: Die Glamour Shopping Week startet. Die Glamour Shopping-Card gibt es jetzt auch direkt in der iPhone-App.

Glamour

Lieber Männerwelt: Vom 2. bis zum 9. April solltet ihr auf keinen Fall zu viele freie Tage einplanen und am besten Überstunden auf der Arbeit in Kauf nehmen. Bringt eure EC- und Kreditkarten in Sicherheit, versteckt Bargeldreserven in den eigenen vier Wänden. Pünktlich zum Monatsanfang steht die Glamour Shopping Week an – und dieses Jahr ist das Geld ausgeben dank einer völlig überarbeiteten App noch etwas einfacher.

Ganz wichtig: Wir wollen das ganze Theater aus rein technischer und praktischer Sicht betrachtet. Und hier müssen wir einfach gestehen, dass die neue iPhone-App absolut gelungen ist. Seit einigen Tagen erstrahlt Glamour (App Store-Link) in einem ganz neuen Glanz und hat sich perfekt auf die gleichnamige Shopping Week vorbereitet.

Glamour Shopping-Card in der App günstiger als das ganze Heft

Neben eine schick gestalteten News-Bereich mit Artikeln zu den Themen Mode, Beauty, Stars oder Liebe steht in der neuen Glamour-App vor allem die Shopping-Week im Fokus. Erstmals hat man (bzw. Frau) die Möglichkeit, die Shopping-Card direkt innerhalb der App freizuschalten. Während das reguläre Magazin 2,90 Euro kostet, gibt es die Shopping-Card in der Glamour-App bereits für 1,99 Euro.

Wer sich lieber das Magazin kauft, weil er ein wenig durch die Seiten blättern möchte, muss auf die digitalen Vorteile nicht verzichten. Auf der Rückseite der „echten“ Shopping-Card ist ein Code vermerkt, den man in der App eingeben kann, um die digitale Version der Karte freizuschalten. Spätestens dann dürfte der Glamour Shopping Week nichts mehr im Weg stehen.

Selbstverständlich gibt es innerhalb der App auch eine Übersicht der teilnehmenden Shops inklusive Kartenfunktion und Umkreissuche. Im Vergleich zur bisherigen Glamour-App ist das Update auf Version 2.0 ein ziemlich großer Schritt nach vorne – das können selbst die Männer in der appgefahren-Redaktion behaupten.

Der Artikel Glamour: Shopping-Card für die Shopping-Week im April 2016 jetzt auch per App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: iKettle 2.0 – der smarte Wasserkocher im Haushalt

[ Für eine hochwertige Ansicht der Bilder, einfach diese anklicken/antippen. ]

Das Kochen von Wasser klingt einfach – ist es aber nicht. Denn gerade Teekenner wissen, dass nur eine bestimmte Wassertemperatur für den richtigen Teegenuss sorgt. Ein smarter Wasserkocher nimmt all dies ab und zwar punktgenau.

ikettle_smarter_wasserkocher1

Der iKettle 2.0 von Smarter ist seit Anfang Dezember 2015 in meinem Hauhalt mit dabei. Ich bin ein bekennender Kaffeetrinker, doch gerade der Winter ist für mich auch die Teezeit, in der gerade am Wochenende täglich eine Kanne mit 1,5 Liter Tee getrunken wird. Über den Tag sind es hier schwarze oder fruchtige Teesorten – am Abend in der Regel immer ein Grüner Tee. Hierfür sind bestimmte Wassertemperaturen von Nöten. Man kocht einen teuren Tee schlicht nicht mit kochend heißem Wasser auf und lässt ihn einfach vor sich hinziehen. Nein – das Zubereiten von Tee ist eine kleine Kunst für sich und wurde schon immer von mir beherzigt.

ikettle_smarter_wasserkocher2

Ich möchte gewisse Aufgaben aufgeben bzw. abnehmen lassen und so ist dieser smarte Wasserkocher einer der Geräte die mir solche Aufgaben erledigen. Wasser, das ich früher mit einem bestimmten Teethermometer gemessen habe, misst heute der Wasserkocher selbst und gibt mir Bescheid wenn das Wasser für das Aufbrühen bereit ist.

WP-Appbox: Smarter 2.0 (Kostenlos, App Store) →

Der iKettle 2.0 ist ein Wasserkocher, welcher in das heimische WLAN-Netzwerk eingebunden wird. Die passende und hauseigene App hilft bei der Einrichtung und checkt bei der Installation zugleich die Firmware des Wasserkochers und aktualisiert sie bei Bedarf auch direkt mit. Im Netzwerk eingebunden kann es auch direkt losgehen. Der iKettle kann mit maximal 1,8 Liter Wasser befüllt werden. Dies reicht für eine große Kanne oder sechs Tassen. Befüllt man den Wasserkocher und stellt ihn auf seine Station, so misst er die Wassermenge ab und zeigt diese visuell in der App an – man weiß somit für wie viele Tassen man gerade Wasser eingefüllt hat.

ikettle_smarter_wasserkocher4

Bevor man mit dem Wasserkochen beginnen kann, muss der Deckel geschlossen sein, denn vorher schaltet der Sicherheitsmechanismus nicht um und der Wasserkocher ist nicht einschaltbar – eine clevere Sache. Ein Dauersieb vor dem Ausguss filtert eventuelle Kalkplättchen, die sich über die Zeit in jedem Wasserkocher mit der Zeit absetzen. Ein Entkalker auf Zitronenbasis wirkt hier Wunder und gilt als ein persönlicher Tipp von mir. Dieser säubert das Edelstahlgehäuse von innen perfekt und greift Kunststoffflächen nicht an. Wer es noch richtiger machen will, der behandelt die äußerliche Edelstahlseiten mit Edelstahlpflege. Dadurch wird die Oberfläche versiegelt, es gibt keine häßlichen Fingerabdrücke auf der Oberfläche und Wasser perlt restlos ab.

ikettle_smarter_wasserkocher3

Ohne die iOS-App geht nichts, denn es handelt sich ja um einen smarten Wasserkocher. Die App erledigt viele Aufgaben und ermöglicht diese auch teilweise automatisiert. Beginnen wird mit dem reinen Kochen von Wasser. Anhand des mittleren Drehrads wird die gewünschte Wassertemperatur eingestellt und mit dem Betätigen von „Start“ beginnt die Erhitzung. Man sieht in Echtzeit welche Temperatur das Wasser derzeit im Kessel hat und diese stetig auf die gewünschte Temperatur ansteigt. Ist sie erreicht so gibt der Wasserkocher selbst einen Ton von sich und die App informiert den Nutzer mit einer Push-Benachrichtigung – die auch auf das Handgelenk weitergereicht werden kann.

Der Rezeptmodus erlaubt das Aufkochen des Wassers und das Abkühlen auf eine gewünschte Temperatur. So kann man bspw. das Wasser auf 100 Grad aufkochen und auf 70 Grad abkühlen lassen und erhält erst dann einen Push. Gerade zum Zubereiten von Baby- und Kindernahrung ist dieser Modus mehr als hilfreich und erspart das ständige Kontrollieren der richtigen Verzehrtemperatur. Ich nutze diesen Modus für grünen Tee, den ich mit einer Wassertemperatur von 70 Grad aufbrühe und dann in der Teekanne ziehen lasse. Die Kochtemperatur kann eingestellt werden. So kann man das Wasser auch nur auf 90 Grad aufkochen und auf 60 Grad abkühlen lassen – hier entscheidet jeder Nutzer für sich selbst. Die Mindesttemperatur zum Aufkochen des Wassers liegt übrigens bei 23 Grad.

Im Winter ist mein Wasserkocher ansich immer mit Wasser befüllt und wird aus der Ferne bequem mit der App eingeschaltet. Egal ob vom Schreibtisch, der Couch oder morgens vom Bett aus. Wer am Morgen eine feste Zeit zur Wasserzubereitung hat, der kann in der iOS-App einen sogenannten Aufwachmodus einstellen. Zu einer bestimmten Zeit beginnt dann ein Wecker zu klingeln und fragt nach dem Ausschalten, ob der Wasserkocher Wasser aufkochen soll. Er merkt übrigens, wenn kein Wasser eingefüllt ist und verweigert das Aufkochen – auch wenn die Mindestfüllmenge von einer Tasse nicht erreicht ist. Nebenbei erwähnt kann der smarte Wasserkocher auch das Wasser auf der gewünschten Temperatur warmhalten. Dies kann er nach dem Aufkochen maximal 30 Minuten lang durchführen.

04

Nach Hause kommen, Schuhe aus, es sich gemütlich machen und nebenbei kocht der Wasserkocher schon mal eigenständig das Teewasser auf – funktioniert über den Hausmodus. Sobald man in die Reichweite des Heims gelangt und das iPhone sich zum heimischen WLAN-Netzwerk verbindet, erhält der iKettle das Kommando zum Aufkochen und greift dabei auf die zuletzt genutzte Einstellung zurück. Hierfür kann eine Zeitspanne eingestellt werden. Der Wasserkocher reagiert somit beispielsweise nur, wenn man zwischen 18 Uhr und 19 Uhr nach Hause kommt. Wer das iPhone nicht zur Hand hat, der kann übrigens an der Vorderseite der Station den Knopf mit weißer LED-Beleuchtung drücken und löst damit die letzte Einstellung der Wasserzubereitung aus.

ikettle_smarter_wasserkocher5

Der iKettle 2.0 von Smarter hat sich bei mir in der Küche fest etabliert. Er kocht mir nicht nur das Wasser für den Tee, sondern auch das Wasser zum Zubereiten von Nudeln auf, welches ich dann in einen Topf schütte – das geht schneller, als das Erhitzen des Wassers auf einem Nichtinduktionsherd. Der smarte Wasserkocher hat die Abmaße von 32,2 cm x 25,4 cm x 18 cm, wiegt ca. 2 kg und kostet derzeit ca. 140 €.

Das Produkt kann bei Interesse hier bestellt werden.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #462 (No and No)

News

Picks

Pre/Postshow

  • Rund eine Stunde Bonus-Content zu dieser Episode mit Bits und so Plus
  • Videobotschaft von Alex beim SXSW
  • Phantom-Burgerladen
  • House of Cards mit fehlenden Folgen #onlySky

Sponsoren

  • Wire
    • Ende-zu-Ende verschlüsselter Messenger
    • Neue Version 2 mit Video-Anrufen
    • Im Desktop-Browser, Mac OS X oder iOS nativ
  • Daylite 6
    • CRM-System für Mac OS und iOS
    • Integriert in Apple Mail
    • Für kostenlosen Webcast anmelden oder 30 Tage gratis testen
  • Squarespace
    • Website, Portfolio oder Blog
    • Einfach, gehostet und mit tollem Design und Interface
    • 10% Rabatt mit Code BITS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak für Apple TV 4 in Arbeit - iOS 9.1 geknackt

Für das Apple TV der 4. Generation soll bald ein Jailbreak veröffentlicht werden. Das hat die chinesische Hackergruppe Pagu auf Twitter angekündigt. Für iOS 9.1 wurde parallel ein Jailbreak veröffentlicht, der auch das iPad Pro freischaltet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

30 Jahre Arktis: Unsere 4 EDV-Systeme in 30 Jahren

„eho“, so hieß unser erstes PC Programm mit dem wir ansatzweise so etwas wie Warenwirtschaft und Lagerhaltung versucht haben. Gar nicht so einfach, bei dem begrenzten Lagerraum im Keller und der Doppelgarage unseres Einfamilienhauses am Schürkamp. Mit eho hatten wir damals ca. 20 bis 30 Pakete täglich verschickt, eine machbare Aufgabe. Nachdem das Programm ganz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiere Australien

Unsere Anwendung wird Sie an die Bewohner der wilden Natur Australien einzuführen. Sie tauchen Sie ein in die wunderbare Welt der geheimnisvollen Geräusche der Tiere. Wir zeigen Ihnen, erstaunliche Fotos der wilden Natur Australiens. 
Auch im Anhang enthält drei Mini-Spiele und Links zu anderen unsere Programme über Tiere.

Die Fauna Australiens umfasst eine große Anzahl unterschiedlicher, nur auf diesem Kontinent verbreiteter Tierarten. 83 % der Säugetiere, 89 % der Reptilien, 90 % der Süßwasserfische und Insekten sowie 93 % der Amphibien sind endemische Arten, die nur in Australien vorkommen. Dieser hohe Anteil ist auf Australiens lange geographische Isolation und die geologische Stabilität des Kontinents zurückzuführen. Einen weiteren Einfluss hatte die im Vergleich zu anderen Kontinenten ungewöhnliche Folge von Klimaveränderungen und ihre Auswirkung auf die Bodenstruktur und die Pflanzenwelt.

Kennzeichnend für die Fauna Australiens ist die relative Seltenheit einheimischer höherer Säugetiere. Die ökologische Nische, die diese auf anderen Kontinenten belegen, füllen hier die Beutelsäuger, darunter die Kängurus, die Kletter- und Raubbeutler. Australien ist auch die Heimat von zwei der fünf noch lebenden eierlegenden Kloakentiere. Auffällig ist auch die hohe Anzahl giftiger Spinnen, Skorpione, Kraken, Quallen, Muscheln und Stechrochen. Ungewöhnlich ist auch, dass Australien mehr giftige als ungiftige Schlangen beheimatet.

Sowohl die erste Besiedlung Australiens durch Menschen vor etwa 50.000 Jahren als auch die Besiedlung durch Europäer seit 1788 hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Zusammensetzung der australischen Fauna gehabt. Die Bejagung, die Einführung in Australien nicht-heimischer Tier- und Pflanzenarten und die Landbewirtschaftung hat Habitate so verändert oder gar zerstört, dass zahlreiche Tierarten ausgestorben sind. Zu den ausgestorbenen Tierarten zählen beispielsweise der Paradiessittich, der Schweinsfuß-Nasenbeutler und eine Art der Rattenkängurus. Viele Tierarten sind in ihrem Fortbestehen nach wie vor gefährdet. Australien hat deshalb eine umfangreiche Gesetzgebung zum Schutz einheimischer Tierarten erlassen und zahlreiche Naturreservate eingerichtet

WP-Appbox: Tiere Australien (1,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FACEinHOLE Hairstyles für Männer – How do you want to look today?

Entdecke mit FACEinHOLE Hairstyles für Männer, wie du mit verschiedenen Frisuren aussiehst!
Du kannst ein Foto machen, Bilder aus deiner Galerie oder deinen Facebook-Alben auswählen und dann mit Unmengen von besonderen Frisuren und Haarfarben rumspielen. Probiere mal lange, kurze, lockige, krause, Party- oder sogar Punk-Frisuren.
Du kannst deine Bilder per E-Mail, Twitter oder Facebook teilen oder sie auf deinem Handy speichern.

Besonderheiten:
– Hunderte von Frisuren
– Du kannst die Helligkeit, den Kontrast, die Sättigung und den Farbton deines Bildes anpassen, oder es spiegeln, skalieren und drehen, um bessere Ergebnisse zu bekommen.
– KEINE Werbung
– KEINE In-App-Käufe
– Per Facebook, Twitter oder E-Mail teilen

WP-Appbox: FACEinHOLE Hairstyles für Männer - How do you want to look today? (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finance for Non-Financial Professionals Certification Training for $29

Fully Grasp Critical Financial Concepts with 27 Hours of Instruction
Expires June 11, 2016 23:59 PST
Buy now and get 85% off

KEY FEATURES

Designed for business professionals that don't necessarily specialize in finance, this course will help you understand the essentials. With a working knowledge of financial concepts, you'll not only be able to better communicate with financial managers, but also handle financial objectives and decisions in your own right.
    Demonstrate your ability to work on financial objectives w/ 27 hours of content & 150 live demos Comprehend financial information discussed during meetings & calls Demonstrate your understanding of financial management & accounting Learn how to communicate w/ financial managers Study at your pace Earn certification upon completion from a center that’s accredited, approved & recognized by various organizations

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: 720 days Access options: web streaming, mobile streaming 18+ quizzes Downloadable e-book Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Simplilearn is a leading provider of a suite of professional certification courses. They work with companies and working professionals to address their unique learning needs. They are constantly improving their learning frameworks to make them more user-friendly, while simultaneously upgrading their courses to remain up- to-date. They assist all their learners in applying for certification exams, and help them pass by sharing essential tips and tricks. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Ultimate Growth Hacker Bundle for $19

Make a Site Go Viral Instantly, Boost Your Marketing ROI & More with 4 Expert-Taught Courses
Expires May 11, 2016 23:59 PST
Buy now and get 86% off
Content Curation: How to Create a Viral Site from Scratch


KEY FEATURES

Ever wonder how sites like ViralNova and GodVine literally blew up overnight? Curious how sites experience immense traffic, generate over six figures per month, and usually sell for tens of millions? The administrators of these sites aren't actually breaking new ground, they're copying proven formulas. This course will show you example after example of these kinds of sites, so you can experience this level of success in your own right.
    Learn growth hacking w/ over 28 lectures & 1.5 hours of content Gets tons of ideas for your own websites Understand the tools needed to create your own profitable viral site Study examples of successful curated-content websites Monetize your site once bring in the traffic

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Greg Jeffries has a strong fine arts background with a passion for marketing. He's been involved in Internet marketing for over six years now, and loves teaching and helping others succeed. He's made money with nearly every system and strategy that you can think of or that exists online, but a few of his strengths are in the areas of: listbuilding/email marketing, info product creation, paid traffic (Facebook ads), and search engine optimization. His courses are extremely easy to follow along, so if you are looking for guides and trainings on anything related to online marketing, even if it's a complex topic, you can be sure he'll explain it in a simple, down-to-earth style. For more details on this course and instructor, click here.
How To Start Your Own Profitable Online Service from Scratch


KEY FEATURES

What separates the 99% of online marketers that fail from the ones that succeed? The ones that succeed have their own product or service. This course will guide you through a simple blueprint on how to set up your very own online service.
    Learn to start your own successful digital service from scratch w/ 7 lectures & 1.5 hours of content Get a fully functional website live & ready to accept payments in 24 hours or less Use limited resources & tools Learn to buy your own domain & hosting service Connect your domain to hosting service Install Wordpress Use Formcrafts Set up payment processors Outsource SEO

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Greg Jeffries has a strong fine arts background with a passion for marketing. He's been involved in Internet marketing for over six years now, and loves teaching and helping others succeed. He's made money with nearly every system and strategy that you can think of or that exists online, but a few of his strengths are in the areas of: listbuilding/email marketing, info product creation, paid traffic (Facebook ads), and search engine optimization. His courses are extremely easy to follow along, so if you are looking for guides and trainings on anything related to online marketing, even if it's a complex topic, you can be sure he'll explain it in a simple, down-to-earth style. For more details on this course and instructor, click here.
Top Paid Traffic Sources for Online Marketers


KEY FEATURES

This in-depth course will explain the number one reason why most online marketers fail, no matter how good of a traffic source there is. You'll learn to avoid these same mistakes by discovering the optimal structure for a sales funnel when using paid traffic. You'll even discover the importance of split-testing offers, and the exact tools and resources recommended.
    Fully understand paid traffic w/ over 18 lectures & 1.5 hours of content Study several different paid traffic platforms & marketplaces Avoid jumping from traffic source to traffic source Use paid traffic without liquidating your budget

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Greg Jeffries has a strong fine arts background with a passion for marketing. He's been involved in Internet marketing for over six years now, and loves teaching and helping others succeed. He's made money with nearly every system and strategy that you can think of or that exists online, but a few of his strengths are in the areas of: listbuilding/email marketing, info product creation, paid traffic (Facebook ads), and search engine optimization. His courses are extremely easy to follow along, so if you are looking for guides and trainings on anything related to online marketing, even if it's a complex topic, you can be sure he'll explain it in a simple, down-to-earth style. For more details on this course and instructor, click here.
Listbuilding for Internet Marketers


KEY FEATURES

Building an email list gives you massive leverage for the limited amount of time it takes to maintain. Inside this course, you'll learn a few simple ways to automate most of the "work" to make list building even simpler.
    Start building your email list w/ over 35 lectures & 2.5 hours of content Learn to build an email list from scratch Navigate the tools you need to use Study case studies & strategies to ensure your success

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Greg Jeffries has a strong fine arts background with a passion for marketing. He's been involved in Internet marketing for over six years now, and loves teaching and helping others succeed. He's made money with nearly every system and strategy that you can think of or that exists online, but a few of his strengths are in the areas of: listbuilding/email marketing, info product creation, paid traffic (Facebook ads), and search engine optimization. His courses are extremely easy to follow along, so if you are looking for guides and trainings on anything related to online marketing, even if it's a complex topic, you can be sure he'll explain it in a simple, down-to-earth style. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: