Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.689 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Robbie Williams
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
KC Rebell
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Matthew Costello & Neil Richards
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Nadine Buranaseda
10.
Judy Astley
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

314 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

29. Februar 2016

Gehaltsinformationen von Snapchat-Mitarbeitern entwendet

Snapchat - Screenshot

Bei einem Phishing-Versuch sind Daten von ehemaligen und aktuellen Mitarbeitern Snapchats entwendet worden. Es ist unklar, welche Daten genau bekannt wurden. Mitarbeiter der Gehaltsstelle Snapchats sind offenbar Opfer eine Phishing-Attack geworden. Sie erhielten eine E-Mail, die sie glauben machte, sie stamme vom Geschäftsführer des Unternehmens. Darin wurden sie über Gehaltsinformationen ausgefragt. Die Phishing-Attacke wurde am (...). Weiterlesen!

The post Gehaltsinformationen von Snapchat-Mitarbeitern entwendet appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Eine Backdoor ist wie ein Krebsgeschwür

In der Nacht zu Donnerstag hat der Apple CEO Tim Cook in einem Büro in Cupertino ein exklusives Interview für den US-Fernsehsender ABC News gegeben in dem er die Entwicklung einer speziellen Software zum Entsperren eines iPhones mit einem Krebsgeschwür vergleicht.

Das Interview, dass der ABC News-Anchor David Muir mit dem Apple-Chef in dessen Büro in Cupertino geführt hat, besteht Tim Cook...

Tim Cook: Eine Backdoor ist wie ein Krebsgeschwür
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselung: Apple´s Chef-Anwalt spricht morgen vor dem US-Kongress

Der Streit zwischen Apple und dem FBI, bei dem ein iPhone im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens zu Grunde liegt, geht am morgigen Tag in die nächste Runde geben. Ihr werdet in den letzten Tagen bereits mitbekommen haben, dass das FBI von Apple verlangt, dass der Hersteller aus Cupertino Daten eines iPhone 5C entschlüseln soll. Apple weigert sich jedoch, eine spezielle iOS-Version zu entwickeln, da dies hunderte Millionen Apple Nutzer einem enormen Risiko aussetzt. Apple vergleicht so eine Software mit einem Krebsgeschwür. Am morgigen Dienstag spricht Apple´s Chefanwalt Bruce Sewell vor dem House Judiciary Committee. Dabei handelt es sich um einen ständigen Ausschuss des US-Repräsentantenhauses.

bruce_sewell

Bruce Sewell sagt aus

Apple´s Chefanwalt wird am morgigen Dienstag vor dem House Judiciary Committee aussagen und für Apples Position kämpfen. Bereits einen Tag zuvor hat er seine Aussage veröffentlicht (PDF-Dokument). Es ist das erste Mal, dass ein Apple-Manager seit der Aufforderung zum Knacken eines iPhone vor dem Kongress aussagt.

Sewell wird nicht die einzige Prson sein, die morgen vor dem Kongress spricht. Neben verschiedenen Kongressmitgliedern werden morgen auch Manhattans Bezirks-Staatsanwalt Cyrus Vance, der bereits öffentlich die Verschlüsselung von Unternehmen kritisiert hat, sowie FBI Director James Comey vor Ort sein. Klingt nach reichlich Gegenwind für den Apple Anwalt. (via The Verge)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat beim Oscar erstmals mit Live Stories im Browser

Snapchat startet seine Live Stories erstmals für alle Nutzer– im Web.

Die Oscar-Verleihung nahmen die Entwickler zum Anlass, um eine Webversion der Live Stories zu starten. Besucht Ihr die Website, könnt Ihr Euch durch eine Menge Bilder und Videos klicken, die Ihr sonst nur in der App sehen würdet.

Snapchat Live Stories

Es ist das erste Mal, dass „Snaps“ auch außerhalb der App sichtbar sind. Damit wird die Erreichbarkeit auch über die App hinaus gesteigert. Durchaus möglich, dass Snapchat nun regelmäßig oder bald vielleicht täglich ähnliche Aktionen anbietet.

Eine offizielle Stellungnahme gibt es jedenfalls nicht – und somit ist auch unklar, wie die Zukunft von snapchat.com aussieht, wie The Verge berichtet.

Snapchat Snapchat
(8)
Gratis (iPhone, 79 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: MicroSD-Kartenleser fürs iPhone und iPad

Einer der häufigsten Kritikpunkte welcher dem iPhone immer wieder zur Last gelegt wird, ist die angeblich fehlende Möglichkeit den Speicher mittels microSD-Karten zu erweitern. Ab sofort hat das beliebte Kontra-Argument jedoch keine Gültigkeit mehr, denn der Speicher-Spezialist PhotoFast hat mit dem CR-8800 einen iOS-kompatiblen Kartenleser auf den Markt gebracht.

Das erstaunlich kompakte Gerät liest microSD, microSDHC und microSDXC-Karten ein, welche mit dem Dateisystem FAT32 oder exFAT formatiert wurden. Da Apple iOS-Geräte bekanntlich mit bis zu 128 GB Speicherplatz ausliefert, und inzwischen microSDXC-Karten mit 200 GB erhältlich sind, stehen dem Power-User so in der Summe bis zu 328 GB Speicherkapazität zur Verfügung. Kein Android- oder Windows-Smartphone kommt derzeit auch nur annähernd an dieses gewaltige Daten-Fassungsvermögen heran.

Zugegeben, diese Zahlenspiele haben für das Gros der Nutzer wenig Bedeutung. Doch jeder der schon einmal sein iOS-Gerät bis zum Rand mit Fotos, Videos, Apps und Musik vollgestopft hat, kennt das unweigerlich folgende Dilemma. Auf welche Erinnerungsfotos, welche Lieblingsspiele und welche Ohrwürmer kann man am ehesten verzichten? Auf keine natürlich, und so beginnt die verzweifelte und zeitraubende Suche nach überflüssigem Datenmüll, den man bedenkenlos entsorgen kann.

Falls der virtuelle Frühjahrsputz nur wenige Megabyte freigeschaufelt hat, empfiehlt es sich Multimedia-Daten auf externe Speichermedien auszulagern. Video-, Musik- und Foto-Dateien belegen schließlich den meisten Platz. Ab hier kommt der PhotoFast CR-8800 ins Spiel, den ihr am besten mit einer microSDXC-Karte füttert. Diese Speicherkarten-Version ist flotter als die älteren microSD- und microSDHC-Standards. Bei der Wahl der Kartengröße lohnt sich im Grunde nichts unter 32 Gigabyte, denn die Preisunterschiede sind nicht der Rede wert. Sollte der Speicherplatz auf der Karte irgendwann zu klein werden, könnt ihr sie problemlos gegen ein größeres Modell austauschen, was natürlich ein entscheidender Vorteil gegenüber iOS-Datensticks mit fest eingebautem Speicher ist.

Der nur 3,3 cm kurze CR-8800 eignet sich aber auch noch für andere Aufgaben. Beispielsweise setze ich ihn aktuell ein um Fotos von der Spiegelreflex-Kamera auf mein iPhone zu übertragen. In der Galerie zu diesem Artikel könnt ihr sehen, wie ich dabei vorgehe. Die microSDXC-Karte wird in einen SD-Karten-Adapter geschoben, den es schon für einen einstelligen Euro-Betrag zu kaufen gibt. Adapter und Mikro-Karte landen schließlich in der Kamera und dienen dort als Speichermedium. Die geknipsten Fotos lassen sich anschließend auf ein iOS-Gerät übertragen. Dazu schiebt man die Mikro-Karte in den CR-8800 und steckt den Kartenleser ans iPhone bzw. iPad. Dort öffnet man die kostenlose i-FlashDrive One-App und kann so die Bilder ansehen, sie auf den internen Gerätespeicher kopieren und natürlich auch sortieren, umbenennen und löschen.

Erst durch die hervorragende i-FlashDrive One-App wird der Kartenleser zu einem sehr vielseitigen Gadget. Die Anwendung beherrscht nicht nur eine Fülle von Dateiformaten (siehe unten), sondern kann auch Backups der gesamten iOS-Foto-Galerie, der Kontakte, des Kalenders, der verknüpften Social-Media-Accounts (z. B. Facebook, Instagram) und Cloud-Dienste (Google, Dropbox) erstellen. Damit sensible Daten bei einem Verlust der Speicherkarte oder des Kartenleser nicht in falsche Hände geraten, stellt die App eine Datei-Verschlüsselung bereit. Neugierigen Zeitgenossen wird der App-Zugriff zudem per Passcode-Abfrage oder Touch ID verweigert. Kurz gesagt: Es wurde an alles gedacht!

Fazit

Der neue Kartenleser von PhotoFast begeistert durch seine Vielseitigkeit beim Datenaustausch mit verschiedensten Geräten. Egal ob es sich nun um eine Digitalkamera, einen Mac, einen PC, oder ein Android-Smartphone handelt, das SD-Kartenformat ist weit verbreitet und stellt so die Verbindung zwischen den unterschiedlichen Betriebssystemen und Plattformen her. Gleichzeitig kann der winzige Card-Reader als eine Art „externe Festplatte“ für euer iPhone und iPad genutzt werden. Entweder um speicherhungrige Dateien (Stichwort Musik-Sammlung) auszulagern, oder um per Knopfdruck ein vollständiges Backup eurer Fotos, Videos und Kontakte anzulegen. Komfortabler geht es kaum.

Preislich müsst ihr für euren PhotoFast CR-8800 knapp 50 Euro investieren und könnt zwischen den Farben Schwarz, Weiß, Pink und Blau wählen.

Wer seinen iOS-Speicher lieber mit einem klassischen Datenstick erweitern will, sollte sich das i-FlashDrive Max anschauen.

Unterstützte Dateiformate:

  • Dokumente: Pages, Numbers, Keynote, doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, rtf, txt, html, pdf
  • Bilder: jpg, png, bmp, gif, tif, tiff, ico, xbm, cur
  • Audio: mp3, aac, aif, aiff, wav, m4a, caf
  • Video: mp4, mov, m4v (without DRM), mkv, avi, flv, rm, rmvb, wmv, vob, 3gp
  • Sonstige: zip

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IBM kauft Resilient Systems

News

IBM kauft Resilient Systems, das eine Plattform zur Koordinierung von Zwischenfällen koordiniert. Die Übernahme bringt IT-Spezialist Bruce Schneier zu IBM. IBM wird sein Portfolio um Produkte von Resilient Systems erweitern. Alle Mitarbeiter der Firma (rund 100) sollen übernommen werden. Mit an Bord ist Resilients CTO, Bruce Schneier, ein Experte auf dem Bereich der Kryptographie. Die (...). Weiterlesen!

The post IBM kauft Resilient Systems appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs wollte iPod und iTunes nur für Mac vermarkten

Der ehemalige Apple-Manager Tony Fadell, der maßgeblich an der Entwicklung des iPods beteiligt war, hat i einem Interview verraten, dass Steve Jobs weder den iPod noch iTunes zu Windows kompatibel machen wollte. Erst das Urteil eines Journalisten stimmte ihn um.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Google-Maps-App bald mit Pitstops, Extensify startet Beta

AppSalat am 29.02.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Donnerstag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Apple verschenkt fünf Apps. Eine kurze Erinnerung für all diejenigen, die es verpasst haben. Apple verschenkt heute 5 Apps im App store. Schaut mal rein.

WP-Appbox: Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit anderen teilen (Kostenlos, App Store) →


WP-Appbox: Super Sharp (Kostenlos, App Store) →


WP-Appbox: Tayasui Sketches + (Kostenlos, App Store) →


WP-Appbox: Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit (Kostenlos, App Store) →


WP-Appbox: Bridge Constructor (Kostenlos, App Store) →

Frühjahresputz in der Wunderlist. Viele Fehlerbehebungen, schnelleres Laden der „Heute & Woche Smart Listen“, Probleme bei der Datumsauswahl behoben – Wunderlist hat einen Frühjahresputz vollzogen.

WP-Appbox: Wunderlist: To-Do Liste (Kostenlos, App Store) →

Lettercraft erstmals für 99ct. Das sonst 2,99 Euro teure Premium-Spiel Lettercraft, auch in deutscher Sprache, kostet erstmals nur 99ct. Ihr müsst darin aus einem Buchstabensalat schnell Worte bilden (App ist eingedeutscht).

WP-Appbox: Lettercraft - A Word Puzzle Game To Train Your Brain Skills (0,99 €, App Store) →

Google Maps App bald mit Pitstops. Google wird seine iOS-Karten-App bald um ein wichtiges Feature erweitern: Mit den sogenannten Pitstops könnt ihr Zwischenziele während eurer Reise angeben (Tankstellen, Raststätten oder weitere Läden), ohne dass die aktuelle Route unterbrochen wird.

WP-Appbox: Google Maps (Kostenlos, App Store) →

Extensify startet in der Beta. Mit Extensify will sich bald eine neue App in den App Store schleichen, die es ermöglicht, bestehende Anwendungen zu manipulieren bzw. zu erweitern (siehe Video) und als neue Anwendungen auf dem Homescreen abzulegen. Ob die App durch die App Store Kontrolle kommt, wird sich zeigen müssen. Jedenfalls planen die Entwickler bereits eine geschlossene Beta, zu der ihr euch hier bewerben könnt.

iOS-Apps heute reduziert

„Focus Timer : Enhancing…“ (iPhone) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Focus Timer : Enhancing Concentration Stopwatch, Beyond Pomodoro (Kostenlos, App Store) →

„xPlain2Me PRO – create fast…“ (iPad) – gratis statt €7,99.

WP-Appbox: xPlain2Me PRO - create fast and clear explanation with whiteboard animation tool! (7,99 €, App Store) →

„A to Z Notes“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: A to Z Notes (1,99 €, App Store) →

„Month Calendar 2“ (Universal) – gratis statt €3,99.

WP-Appbox: Month Calendar 2 (3,99 €, App Store) →

„EverFont PRO – Enhance your…“ (Universal) – gratis statt €8,99.

WP-Appbox: EverFont PRO - Enhance your documents with beautiful fonts (Kostenlos, App Store) →

„Textkraft with French…“ (iPad) – €4,99 statt €7,99.

WP-Appbox: Textkraft mit Französisch-Wörterbuch (4,99 €, App Store) →

„QR Scan-QR Code Scanner for…“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: QR Scan-QR Code Scanner for iPhone and iPad (1,99 €, App Store) →

„UX Assist – Workflows for…“ (iPhone) – €2,99 statt €3,99.

WP-Appbox: UX Assist - Workflows for designers (2,99 €, App Store) →

„Tyme 2“ (Universal) – €2,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Tyme 2 (2,99 €, App Store) →

„JustPerfect“ (Universal) – €1,99 statt €9,99.

WP-Appbox: JustPerfect (1,99 €, App Store) →

„Ask MathStudio – Natural…“ (Universal) – €3,99 statt €4,99.

WP-Appbox: Ask MathStudio - Natural language calculator (3,99 €, App Store) →

„Flight Threats“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Flight Threats (0,99 €, App Store) →

„Autocue Reading on the…“ (Universal) – gratis statt €2,99.

WP-Appbox: Autocue Reading on the move: Professional teleprompter for your public speeches (Kostenlos, App Store) →

„Goal Streaks – Daily Goals…“ (Universal) – gratis statt €4,99.

WP-Appbox: Goal Streaks - Daily Goals & Habits Tracker (4,99 €, App Store) →

„Golden Ratio calculate and…“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: Golden Ratio calculate and photo (0,99 €, App Store) →

„Calzy – The Smart Calculator“ (Universal) – gratis statt €1,99.

WP-Appbox: Calzy - Der smarte Rechner (0,99 €, App Store) →

Mac Apps heute im Angebot

„City Classical“ kostet nichts statt €5,99.

WP-Appbox: City Classical (Kostenlos, Mac App Store) →

„Set for MS Word – Ultimate…“ kostet €19,99 statt €24,99.

WP-Appbox: Set for MS Word - Ultimate Edition (19,99 €, Mac App Store) →

„Designs for Mail“ kostet €1,99 statt €19,99.

WP-Appbox: Designs for Mail (1,99 €, Mac App Store) →

„Abyss: the Wraiths of Eden…“ kostet €1,99 statt €6,99.

WP-Appbox: Abyss: the Wraiths of Eden (Full) (1,99 €, Mac App Store) →

„Time Mysteries: Inheritance…“ kostet €3,99 statt €6,99.

WP-Appbox: Rätsel der Zeit: Das Erbe (Full) (3,99 €, Mac App Store) →

„Grim Legends 2: Song of the…“ kostet €3,99 statt €6,99.

WP-Appbox: Grimmige Legenden 2: Das Lied des dunklen Schwans (Full) (3,99 €, Mac App Store) →

„Just a Timer“ kostet nichts statt €1,99.

WP-Appbox: Timer (Kostenlos, Mac App Store) →

„Poedit“ kostet €19,99 statt €24,99.

WP-Appbox: Poedit (19,99 €, Mac App Store) →

„Learn British Sign Language“ kostet €2,99 statt €3,99.

WP-Appbox: Learn British Sign Language (2,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Versand von Dokumenten bald möglich

WhatsApp arbeitet hinter den Kulissen an weiteren Neuerungen und mit einer der nächsten Versionen wird es möglich sein, auch Dokumente über den Messenger zu verschicken.

whatsapp_doks2

Versand von Dokumenten per WhatsApp bald möglich

In den letzten Monaten haben die WhatsApp-Entwickler ihre gleichnamigen Messenger bereits mit verschiedenen Funktionen aufgewertet (u.a. 3D Touch Support und Quick Reply). Erst heute vormittag wurde ein weiteres WhatsApp-Update veröffentlicht, welches den Foto- und Video-Zugriff verbesert.

Weitere Neuerungen (u.a. Videochat, Tabs, Chat-Export als ZIP) sind bereits in Arbeit. Dazu gesellt sich eine weitere Funktion. Mit der heute Vormittag veröffentlichten WhatsApp-Version 2.12.14 deuten die Entwickler bereits die nächste Verbesserung an.

Zukünftig könnt ihr nicht nur Fotos, Videos, Kontakte und Standorte per WhatsApp verschicken, sondern auch Dokumente. Klickt ihr innerhalb eines Chats auf den Namen eures Chatpartners im oberen Bereich des Displays, so ruft ihr die Kontaktinfos auf. Dort findet ihr neuerdings den Hinweis auf „Doks“. Ihr könnt allen Medien, Links und Doks ansehen, die ihr mit diesem Chatpartner geteilt habt. Noch ist die Funktion des Doks-Teiles nicht freigeschaltet, zukünftig könnt ihr jedoch auch PDFs, Pages-Dateien etc. teilen. (Danke Christof)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Anwalt vergleicht Plan des FBI mit Big Brother

Im Streit zwischen Apple und dem FBI meldet sich Apple-Anwalt Ted Olson zu Wort.

In einem Interview bei CNN unterstreicht er Apples Argumentation und verurteilt die „maßlosen Forderungen der US-Behörden“. Ein Werkzeug, dass alle iPhones entsperren kann, wäre aus seiner Sicht nicht nur gegen die Verfassung, sondern würde auch eine orwellsche Big-Brother-Gesellschaft erzeugen.

Ted Olson CNN

Olson erklärt, dass Apple der Regierung bei der Terrorbekämpfung helfe, wo es nur geht. Allerdings plädiert er dafür, dass iPhones weiterhin sicher bleiben und keine Hintertür enthalten. Olson ist sich sicher, dass Apple seine Argumentation vor dem Verfassungsgericht durchsetzen kann. Sollten die Richter anderer Meinung sein, werde Apple aber die Forderungen erfüllen.

Olson-Interview im Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Gründe für die Apple Watch

Weiter geht es in unserer Serie "Fünf Gründe"- Heute mit dem Thema Apple Watch und Fünf Gründe, warum man sich für eine Anschaffung dieser entscheiden könnte.

Zugegeben: Zuerst war ich gegen die Anschaffung einer Apple Watch. Ich hatte auch in der Apfeltalk Live-Keynote-Sendung im September 2014 auf die Frage, ob ich mir auch eine anschaffen würde, noch überzeugt mit "nein" geantwortet. Nachdem dann die Uhren nach der März-Keynote 2015 in den Stores ausgestellt wurden und die immer stärker...

Fünf Gründe für die Apple Watch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LMCable: Gemeinsamer Stecker für Lightning und MicroUSB

LMCable heißt ein Stecker, der auf den ersten Blick wie ein ganz gewöhnlicher Lightning-Anschluss aussieht, der aber auch in MicroUSB-Buchsen passt. LMCable wird derzeit über Kickstarter finanziert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sharp-Übernahme verzögert sich wg. Risikoanalyse

Sharp IGZO Display mit 736 ppi

Die Agentur Reuters verweist auf anonyme Quellen, denen zufolge eine Risikoanalyse für den schlimmsten anzunehmenden Fall die Übernahme von Sharp durch Foxconn verzögert. Vergangene Woche wurde die Übernahme von Sharp durch Foxconn für 5,42 Milliarden Euro angesprochen. Kurze Zeit später hieß es, Foxconn würde zögern. Reuters zufolge ist der Grund für das Zögern eine Risikoanalyse. (...). Weiterlesen!

The post Sharp-Übernahme verzögert sich wg. Risikoanalyse appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hype 3.5.1 - $49.99



Hype lets you create stunning animated and interactive web content. It's used by leading designers to create animations which add a "wow" factor to web pages, infographics, presentations, digital magazines, ads, iBooks, educational content, app prototypes, portfolios, animated GIFs, videos, entire websites, and much more. Hype won the 2011 Macworld Editors’ Choice Award. And its HTML5 output works on all modern browsers and mobile devices like iPhones and iPads. No coding required.

From prototype to production, anyone can create rich interactive media with Hype.

  • Quickly Animate:
  • Easy to use keyframe-based animation system
  • Record mode watches your every move, automatically creating keyframes as needed
  • Create natural motion curves with bezier paths
  • Make scenes for organization and flow
  • Use the power of multiple simultaneous timelines to run animations
  • Add Interactivity:
  • Action handlers kick off and control timelines, transition between scenes, or run custom javascript
  • Visually build action handlers to respond to taps, clicks, and animation events
  • Create Stunning Content:
  • WebKit-based WYSYWIG "what you see is what you get" scene editing
  • Intelligent guidelines, arrangement, and sizing tools
  • Easily integrate video and audio for stunning multimedia documents
  • Cutting-edge effects: blur, hue shift, brightness, saturation, shadows, reflection, and 3D transforms
  • Add Google Fonts to your projects or use your own CSS web fonts
  • A flexible layout system resizes your content to fit any screen
  • Retina image support
  • Perfect for Mobile:
  • Hype’s HTML5 output works great on mobile devices
  • Easily add swipe and touch actions
  • Bind drag events to timeline positions for rich interactivity
  • Preview your projects on iPhones and iPads with the free Hype Reflect companion iOS app
  • Hype Reflect’s Mirror Mode shows edits live as you make them
  • Extend with Code:
  • Edit the Inner HTML of any element
  • Integrated JavaScript editor for writing custom functions triggered by user actions
  • Use Hype’s JavaScript API to control scenes, timelines, and more
  • Export to HTML:
  • Outputs state-of-the-art HTML5, CSS3 styles, and JavaScript
  • Content works across all browsers from IE 6 up to the latest Chrome
  • Self-contained directory holds all resources and JavaScript for your document
  • Integrate into existing pages by copying and pasting 3 lines of HTML
  • Great for ads and fast on mobile: A minimal document is only 24 KB (compressed) and 3 network connections
  • Share your work by publishing directly to Dropbox
  • Hype also Exports:
  • iBooks Author widgets
  • Videos
  • Animated GIFs
  • Because We Love OS X:
  • Written in Cocoa exclusively as an OS X app (supports 10.8 through 10.11)
  • Adopts new OS X features and is gorgeous on Retina displays
  • Hype Pro is available as an in-app purchase and adds powerful features to Hype 3. Click here for more info.

  • Responsive Layouts
  • Physics
  • Symbols for creating reusable elements
  • Persistent Symbols for master content
  • Dark interface theme
  • Waypoints
  • Advanced Export
  • Editable timing functions
  • Grid system
  • Rearrangeable interface
  • Templates
  • Behaviors
  • OAM widget export
  • Unlock Hype Pro via the Hype > Upgrade to Hype Professional menu item.



    Version 3.5.1:
  • Bug fixes


  • OS X 10.8 or later


  • Download Now
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neue Windows-Werbung greift OS X und Mac an (Videos)

    Microsoft hat eine Reihe Werbeclips veröffentlicht, die OS X und den Mac angreifen.

    In vier Videos will Microsoft den Nutzern vor Augen führen, was sie verpassen, wenn sie einen Mac nutzen. In den Clips unterhalten sich zwei von Kriechtieren begeisterte Frauen. Eine besitzt ein Windows-Gerät und die andere einen Mac.

    Windows 10 Werbung

    Microsoft mit vier Clips gegen OS X und Macs

    Im Mittelpunkt der Werbe-Aktion: Cortana, Touchscreens, Sprachsteuerung und das Login-System „Hello“. Apple weigert sich ja bekanntlich, Touchscreens in Macs zu verbauen und Siri hat den Sprung auf Macs (bisher) auch noch nicht geschafft. Aber im Herbst soll es ja soweit sein:

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Samsung stichelt mit Galaxy S7 Werbespots gegen Apple

    Microsoft ist am heutigen Tag nicht das einzige Unternehmen, welches gegen Apple stichelt. Auch Samsung nutzt die neue Galaxy S7 Werbekampagne, um gegen Apple und das iPhone zu schießen. Dabei bedient sich Samsung bei den paar Celebrities, wie z.B. Schauspieler Wesley Snipes oder William Macy.

    galaxy_s7_clips

    Samsung stichelt gegen Apple

    Samsung hat vor wenigen Tagen das neue Galaxy S7 vorgestellt und startet passend dazu natürlich auch eine Werbekampagne. Dabei macht das Unternehmen auf die Vorzüge des neuen Flaggschiffes aufmerksam.

    Dies geschieht natürlich nicht, ohne unterschwellig gegen Apple und das Fehlen verschiedener Features zu sticheln. So spricht Samsung unter anderem über das Kamerasystem, die Akkulaufzeit, den erweiterbaren Speicher und die Tatsache, dass die Geräte wassergeschützt sind.

    Bildet euch eure eigene Meinung zu den Clip. Was haltet ihr von diesen?

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Cryorig M9 Kühler im Test – M4gic.net Review

    Mit dem praktischn  und kompakten CPU-Kühler bietet Cryorig den Cryorig M9 Kühler an. Wie sich der Cryorig M9 Kühler schlägt, erfahrt ihr im Review!

    IMG_0388


    Kompakt und wertig gehalten sieht der Cryorig M9 AMD Kühler aus. Es gibt den M9 Kühler in zwei Versionen: Einmal bietet Cryorig den Kühler nur für AMD-CPUs sowie für Intel-CPUs an. In diesem Review testen wir die AMD-Version.

    IMG_0385

    Aussehen und Verarbeitung

    Der AMD Kühler von Cryorig macht einen wertigen Eindruck, erinnert etwas an die Standardkühler-Reihe gewöhnlicher AMD-Prozessoren, aber hebt sich dennoch gut ab. Auf der oberen Seite gibt es eine gut platzierte Plastikabdeckung, die die Aufschrift Cryorig mittig hat. Dank der mitgelieferten Metaldrähte lässt sich ein weiterer 80mm Lüfter installieren.

    Der Cryorig Kühler wirkt etwas wuchtiger und hat auch etwas größere Aluminiumfinnen, als die AMD-Standardkühler.

    Mit den sauber verarbeiteten Heatpipes wird die Abwärme gut verteilt.

    IMG_0405

    Der Lüfter ist mit mit 80mm bemessen und weißt eine gewöhnliche Struktur auf.

    Die Verarbeitung ist wie gewohnt bei Cryorig sehr gut gehalten. Auch die Verpackung machte bereits einen wertigen Eindruck. Der CPU-Kühler ist massiv gehalten und besitzt saubere Kanten und gut verarbeitete Heatpipes.

    Mitgeliefert wird neben der verständlichen Anleitung die Garantiekarte und das Installationskit.

    IMG_0386

    Installation

    Für gewöhnlich bietet Cryorig mit seiner qualitativ hochwertigen Kühlerserie sehr einfache Installationen an. Die Anleitung ist mit einfachen und verständlichen Bildern bedruckt und zeigt klar und deutlich, wie der Kühler zu installieren ist. Abhilfe schafft auch zudem die Videoanleitung, die man mittels per QR-Codes scannen und einsehen kann.

    IMG_0398

    In unserem Fall ist uns Installation nur mit erheblichen Aufwand gelungen, da der Kühler auf das Motherboard vom Gehäuse aus nicht installiert werden konnte. Wenn man das Motherboard auf den Boden vorsichtig legt, gelingt nur so einfache Installation. Wenn das Motherboard am Gehäuse installiert ist, kann so der Kühler nicht ordentlich verschraubt werden, da sonst die hinteren Backplateschrauben immer nach hinten rutschen. Insgesamt hat uns das somit nicht gefallen.

    Lautstärke und Kühlleistung

    Bei einem einfachen Test mit einem 90 Watt AMD CPU-Kühler bietet der CPU-Kühler eine gute Leistung an. Mit der mitgelieferten Wärmeleitpaste lassen sich somit zufriedenstellende Ergebnisse erreichen.

    Auch der Lüfter ist nicht zu laut und somit zufriedenstellend. Mittels Lüfterregelung lässt sich der Lüfter nochmals optimieren, allerdings kann sich dies stärker als gewöhnlich nachteilig auf die Kühlleistung auswirken, da der Lüfter bereits klein ist.

    IMG_0404

    Pro

    • Gute Kühlleistung
    • Sehr gute Verarbeitung
    • Gutes Design

    Contra

    • Motherboard muss ausgebaut sein, damit man den Kühler installieren kann.

    FAZIT

    Cryorig bietet mit dem M9 einen guten Kühler und zeigt wieder einmal, dass Qualität, Leistung und Verarbeitung stehts zusammenhängende Merkmale sind. Wer keine Installationen vom Gehäuse aus machen muss, der kann problemlos den M9 wählen.

    IMG_0404 IMG_0405 IMG_0403 IMG_0398 IMG_0388 IMG_0386 IMG_0385 IMG_0387
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone-Verschlüsselung: Apple und FBI sprechen vor Parlamentsausschuss

    NSA Sicherheit Datenschutz Sicherheitsfragen Thumb

    Morgen spricht Apples Hausanwalt vor einem Rechtsausschuss des US-Repräsentantenhauses. Er hat seine Stellungnahme bereits veröffentlicht. Die Stoßrichtung sowohl Apples, als auch des FBI, dessen leitender Direktor ebenfalls zugegen sein wird, ist bekannt. Die eigentliche Entscheidung wird von einer US-Richterin am 22. März getroffen und wird für die IT-Branche richtungsweisend sein.

    DAs House Judiciary Committee ist ein Beratungsgremium in Rechtsangelegenheiten und hat keine Entscheidungsbefugnis. Apple und das FBI werden die morgige Anhörung wohl dazu nutzen ihre jeweiligen Positionen noch ein mal darzustellen. Im Falle von Apple ist sie inzwischen mehr als klar: Es will weder ab Werk unsichere Produkte bauen, noch eigene Produkte durch eigene, vom Gesetzgeber erzwungene Aktionen, unsicher machen. Die Gegenposition dürfte auch hinlänglich bekannt sein.

    Am 22. März, einen Tag nach dem möglichen Termin der März-Keynote, findet die Anhörung vor dem US-Bundesbezirksgericht Kaliforniens statt. Richterin Sheri Pym hat dann im Streitfall eine Entscheidung pro oder contra Apple zu fällen.

    The post iPhone-Verschlüsselung: Apple und FBI sprechen vor Parlamentsausschuss appeared first on Apfellike | Apple Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Centriphone: Bullettime-Aufnahmen mit dem iPhone 6s gedreht

    centriphone-render1-1920x2880

    Abschliessend zum Ausklang des Montagabends: Ein Schweizer Skisport-Profi hat eine Centriphone gennante Halterung für das iPhone 6s erfunden und filmt damit seine Abfahrten im Bullettime-Style.
    Weiter zum Artikel…

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Test: Lego Wedo 2.0, spielerischer Sachunterricht mit Plastiksteinchen und Tablet

    Mitte Februar stellte Lego Education den neuen Unterrichtskasten WeDo 2.0 vor. Wir konnten bereits mit den Legosteinen spielen, experimentieren und neue Dinge lernen.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Fehlerhaftes Sicherheitsupdate deaktiviert Ethernet-Anschluss auf Macs

    Bereits seit einiger Zeit hat Apple die Möglichkeit, kleinere Sicherheitsaktualisierungen für OS X auch ohne ein größeres Systemupdate auf die Rechner der Nutzer zu spielen. Dies geschieht immer mal wieder, ohne das der Nutzer hiervon etwas mitbekommt. Leider hat eines der letzten dieser Updates (konkret das Sicherheitsupdate mit der Versionsnummer 031-51913) nun jedoch dazu geführt, dass der Treiber des Ethernet-Anschlusses oder auch des Thunderbolt-auf-Ethernet-Adapters beschädigt wurde. Hierdurch war es den betroffenen Nutzern nicht mehr möglich, eine Netzwerkverbindung über diesen Anschluss herzustellen. Apple hat das fehlerhafte Update inzwischen korigiert und ein Support-Dokument veröffentlicht, in dem beschrieben steht, wie man das Problem manuell wieder beheben kann. Hat man alternativ die Möglichkeit, über eine WLAN-Verbindung online zu gehen, sollte man die neuere Version automatisch erhalten und muss nicht mehr manuell eingreifen.
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Clue: Kostenloser Zykluskalender bekommt Update und wird von Apple angepriesen

    In den aktuellen iPhone-Empfehlungen in Apples Kategorie „Die besten neuen Apps“ im App Store findet sich mit Clue auch eine Anwendung, die sich nur an Frauen richtet.

    Clue 1 Clue 2 Clue 3 Clue 4

    Clue (App Store-Link) ist ein kostenloser Zykluskalender, der sich ab iOS 8.0 oder neuer auf das iPhone herunterladen lässt. Clue kann mit oder ohne ein entsprechendes Nutzer-Konto genutzt werden und steht komplett in deutscher Sprache zum Download im App Store bereit.

    Das vorrangige Ziel von Clue ist es, der Frau eine Möglichkeit zu geben, den eigenen Zyklus zu verfolgen und somit den Körper besser zu verstehen. Durch tägliches Eingeben von Stimmung, sexueller Aktivität und Details zur eigenen Menstruation lernt die App nach und nach die persönlichen Eigenschaften der Nutzerin kennen und kann so Aussagen über die individuelle Fruchtbarkeit treffen.

    Am 25. Februar dieses Jahres hat der praktische Zykluskalender nun ein größeres Update spendiert bekommen, das die App auf Version 2.5 bringt und einige Neuheiten und Veränderungen mit sich bringt. So wurde beispielsweise das Zyklus-Logbuch umgestaltet, um Nutzerinnen die Möglichkeit zu bieten Symptome und Trends über die gesamten abgeschlossenen Zyklen hinweg zu analysieren.

    Änderungen im Kalender von Clue

    Darüber hinaus wurde der integrierte Kalender von Clue überarbeitet, „um ihn nützlicher und übersichtlicher zu machen“, so die Macher von BioWink. Alle Einträge, die man für einen bestimmten Tag gemacht hat, lassen sich nun in einem kleinen Vorschaufeld innerhalb des Kalenders einsehen. Ein Antippen eines spezifischen Tages erlaubt es, eine Listenansicht zu öffnen, welche eine Übersicht der täglich geloggten Daten gibt. Auch die Zyklus-Ansicht wurde etwas aufgeräumt und zeigt an Tagen, an denen Daten eingegeben worden sind, kleine graue Punkte an.

    Clue Apple Watch

    Bereits seit längerem gibt es eine Integration für die Apple Watch, so dass sich mit Clue auch wichtige Zyklus-Infos direkt am Handgelenk einsehen lassen. In Version 2.5 wurde zudem das Zusammenspiel mit Apples Health-App verbessert. Hat man beispielsweise vorher eine andere Zyklus-App mit Apple Health verwendet, können diese Zyklusdaten nun direkt in Clue importiert werden.

    Der Artikel Clue: Kostenloser Zykluskalender bekommt Update und wird von Apple angepriesen erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Risikoanalyse verzögert Sharp-Übernahme durch Foxconn

    Sharp - IGZO-Display

    Anonymen Quellen zufolge hat eine Risikoanalyse für den Worst Case bei der Übernahme von Sharp durch Foxconn verzögert. Erst kürzlich war von der Übernahme von Sharp durch Foxconn für 5,42 Milliarden Euro die Rede. Doch kurz darauf hieß es, Foxconn würde mit der Vertragsunterschrift zögern. Worst-Case-Szenario Wie jetzt die Agentur Reuters berichtet, ist der Grund (...). Weiterlesen!

    The post Risikoanalyse verzögert Sharp-Übernahme durch Foxconn appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Comic Inventory: Comicbox

    Die Comicbox ist der perfekte Begleiter für alle Comic-Sammler und Leser. Mit dieser liebevoll gestalteten App kannst Du schnell und einfach deine Comic-Sammlung eintragen und hast alle Infos über deine Lieblinge immer und überall dabei. Ab sofort kein Heft mehr doppelt kaufen, der perfekte Überblick über deine Variants, Zustände, Bewertungen und und und – viel Spaß beim ausprobieren!

    Alle Features auf einem Blick:
    – Lege individuelle Comicboxen an – wie im echten Leben!
    – Durchsuche eine riesige Online-Datenbank nach deinen Comics
    – Bewerte deine Comics
    – Knipse ein Foto von deinem Comic, genauer geht es nicht
    – Trage den Zustand deines Comics ein
    – Unsere News direkt in der App
    – Teile dein Comic mit deinen Freunden via Facebook
    – Den Rest musst Du selbst entdecken!

    WP-Appbox: Comic Inventory: Comicbox (Kostenlos, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone 6/iPhone 6S: Fehlerhafte Akku-Anzeige weiterhin ein Problem

    Apple News, Österreich Mac Schweiz iPhone 4 iPhone 3gs Akku

    Als Apple die neuste Version von iOS auf den Markt geworfen hat, gingen sehr viele Kunden davon aus, dass das bestehende Akku-Anzeige-Problem von Apple gelöst worden ist. Nun häufen sich erneut Mails, Anfragen und auch Foren-Einträge, dass das Problem wieder regelmäßig auftritt. Wir selbst haben ein iPhone 6, welches mit diesen Problemen zu kämpfen hat und finden es dementsprechend unangenehmen. Das Problem macht sich meist erst bei einem niedrigen Akkustand zwischen 20 und 25 Prozent bemerkbar. Will man sein iPhone beispielsweise neu starten, wird dies von der Software verhindert, obwohl eigentlich laut Anzeige noch genügend Akku vorhanden war.

    Auch während des Betriebs einfach aus
    Doch es geht noch etwas schlimmer: Uns ist auch schon während des Betriebs das iPhone einfach „abgestorben“. Man telefoniert beispielsweise und hat noch über 20 Prozent Akku – doch das Gerät entscheidet, dass der Akku nicht mehr ausreichend ist und schaltet sich ab. Hängt man das iPhone wieder an das Netz, wird der Akku meist mit über 30 Prozent als normal geladen angezeigt und man kann diese 30 Prozent dann auch meist sofort nutzen. Was hier genau schiefläuft ist noch nicht bekannt, aber fest steht, dass Apple hier schleunigst eine Lösung finden sollte.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Nächster Apple-Event in der Woche 12?!

    Für den ersten Apple-Event 2016 werden ein neues Einsteiger-iPhone sowie ein iPad Pro mit 9,7-Zoll Display. Als Datum für die Presseveranstaltung wird der 21. März vermutet. Design wie das iPhone 6, 4-Zoll Display wie das iPhone 5s, das ist das iPhone SE. Wir sind gespannt ob sich diese Gerüche bewahrheiten. image
    (via appleinsider.com) Original article: Nächster Apple-Event in der Woche 12?!
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    App-Mix: Netflix-Trick, Apple-Geschenke und viele Rabatte

    Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

    Die besten Rabatte aus dem App Store

    Gutes neues Mac-Bundle

    10 Apps aus 40 Angeboten auswählen – und im Bundle nur einen kleinen Preis zahlen! Das neue BundleHunt-Angebot macht es möglich:

    iTunes-Karten mit Rabatt

    App-News

    Netflix setzt seine Ankündigung um: Auch in Deutschland können US-Inhalte jetzt nicht mehr mit VPN-Lösungen und via Proxy-Servern empfangen werden. Alternative: das derzeit noch funktionierende kostenlose Peer-to-Peer via hola.org

    Netflix Netflix
    (69)
    Gratis (universal, 36 MB)

    Netlix Ansicht Mann schaut

    Last Horizon lohnt sich jetzt noch mehr: Per Update wurde nicht nur ein neuer Modus freigeschaltet, sondern alle Nutzer haben nun auch Zugriff auf sämtliche Modi. Bisher war es eine große Herausforderung, eine neue Welt freizuschalten:

    Last Horizon Last Horizon
    Keine Bewertungen
    2,99 € (universal, 64 MB)

    Wunderlist, die bekannte ToDo-App, wurde per Update in den Bereichen „Heute & Woche Smart Listen“, Datumsauswahl und Sommer-Winterzeit verbessert:

    Wunderlist: To-Do Liste
    (16)
    Gratis (universal, 53 MB)

    Freunde von US-Sportarten können nun via Google-Maps-App diverse US-Sportarenen in der Street-View-Ansicht anschauen:

    Google Maps Google Maps
    (31)
    Gratis (universal, 47 MB)

    Nur am heutigen Montag verschenkt Apple anlässlich des 29. Februar (Schaltjahr) fünf Premium-Apps, hier die Liste:

    Bridge Constructor Bridge Constructor
    (91)
    Gratis (universal, 79 MB)
    Super Sharp Super Sharp
    (464)
    Gratis (universal, 10 MB)
    Tayasui Sketches Tayasui Sketches
    (4)
    Gratis (universal, 71 MB)

    App des Tages

    Klingt vorsintflutlich, ist aber auf jeden Fall originell: Mit dieser App morst Ihr Nachrichten statt auf die Spracheingabe via Siri zu setzen:

    Morse – texting for Apple Watch Morse – texting for Apple Watch
    Keine Bewertungen
    2,99 € (iPhone, 4.6 MB)

    Neue Apps

    In dieser neuen Mahjong-App könnt Ihr Euch dank Online-Player mit anderen Spielern messen:

    Solitaire Mahjong Online Solitaire Mahjong Online
    Keine Bewertungen
    Gratis (universal, 10 MB)

    Picoo Camera sorgt für lebendigere Fotos, Ihr wählt dazu einen bestimmten Bildausschnitt, Picoo erledigt den Rest in drei Schritten:

    Wer Crossy Road mag, kann sich den Endless Jumper Incredible Dot auf jeden Fall ansehen:

    Incredible Dot Incredible Dot
    (1)
    Gratis (universal, 30 MB)

    Noch ein Casual Game für zwischendurch: Im Retro-Pixler Fly O’Clock kämpft Ihr hektisch gegen die Uhr:

    Fly O Fly O'Clock
    (2)
    Gratis (universal, 39 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Nützliches Ladezubehör von Anker: 2-Port-USB-Ladegerät, Kfz-Adapter und Quick Charge-Lader

    Die Produkte von Anker sind immer wieder eine Erwähnung wert. Nun hatten wir die Gelegenheit, einige Neuheiten des amerikanischen Herstellers genauer unter die Lupe zu nehmen.

    Anker Quick Charge LadegeraeteIm Verlauf der letzten Jahre hat sich das US-Unternehmen Anker auch am deutschen Markt zu einem echten Dauerbrenner entwickelt. Die zahlreichen Zubehör-Produkte für mobile Geräte sind preis-leistungs-technisch fast nicht zu schlagen und bieten hervorragende Qualität fürs kleine Geld. Wir haben nun die Möglichkeit bekommen, uns einige Neuerungen im Produktsortiment genauer anzusehen, die wir euch in aller Kürze vorstellen wollen.

    Anker 24 W 2-Port USB-Ladegerät

    Zu den wohl praktischsten Produkten von Anker zählt das bereits seit einiger Zeit im Handel erhältliche Dual-Ladegerät, das in zwei Farben – Schwarz und Weiß – zu Preisen von 11,99 Euro (Schwarz) bzw. 13,99 Euro (Weiß) bei Amazon erhältlich ist. Mit einer Gesamtleistung von 24W und einem Output von 4.8A (maximal 2.4A pro USB-Port) können gleichzeitig zwei iPads an einem Ladegerät mit Strom befüllt werden. Zum Einsatz kommt bei diesem Modell die Techniken PowerIQ und VoltageBoost, die „in Kombination die schnellstmögliche Ladegeschwindigkeit von bis zu 2.4A pro Port“ liefern sollen.

    Ich nutze die weiße Variante sehr zufriedenstellend seit einigen Wochen und bemerke keinerlei Nachteile gegenüber einem Original-Apple-Ladegerät, nicht einmal bei zwei gleichzeitig angeschlossenen Geräten. Mit Maßen von 5,5 x 4,5 x 2,5 cm für das Hauptelement ist das Anker 2-Port Ladegerät zudem kein massiver Brocken und dürfte vor allem in Haushalten mit wenig Steckdosen oder auf Reisen in chronisch unterversorgten Hotelzimmern eine echte Erleichterung darstellen. Besonders positiv aufgefallen ist mir außerdem, dass keine hell aufleuchtende Lade-LED den nächtlichen Frieden stört – Anker hat auf diesen Zusatz dankenswerterweise komplett verzichtet.

    • Anker 24W 2-Port USB-Ladegerät ab 11,99 Euro (Amazon-Link)

    Anker PowerPort Quick Charge 3.0 18W USB-Ladegerät

    Für Apple-Nutzer ist die Quick Charge-Technologie von Qualcomm (noch) nicht nutzbar, allerdings bietet Anker für bereits unterstützte Geräte entsprechende neue Ladegeräte an. Mit der Quick Charge 3.0-Technik soll es beispielsweise möglich sein, ein kompatibles Gerät binnen 30 Minuten auf über 70 Prozent zu laden. Aktuell wird Quick Charge von Modellen wie dem Samsung Galaxy S6, dem LG G4 und dem HTC One M9 unterstützt.

    Aber auch wer ein Smartphone ohne Quick Charge 3.0-Technologie besitzt, kann mit dem Anker PowerPort schnell und gewohnt zuverlässig sein Gerät mit Saft befüllen. Das 1-Port-USB-Ladegerät verfügt über 18W und eine internationalen Volt-Kompatibilität (AC 100-240 V), und kommt mit einem Output von 5V=3A / 9V=2A / 12V=1.5A daher. Anders als beim oben erwähnten Dual-Ladegerät kommt hier eine grüne Lade-LED zum Einsatz, die aufleuchtet, sobald das Ladegerät mit der Steckdose verbunden ist. Auch hier gab es sowohl mit meinem iPhone 6s als auch mit dem iPad Air 2 keinerlei Probleme beim Befüllen des Akkus. Und wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann auch eine Möglichkeit, die Quick Charge-Technologie mit Apple-Geräten zu nutzen?

    • Anker PowerPort Quick Charge 3.0 18W USB-Ladegerät für 9,99 Euro (Amazon-Link)

    Anker PowerDrive QuickCharge 3.0 USB Kfz-Ladegerät

    Wer dann auch unterwegs nicht auf die bereits beschriebene schnelle Ladetechnik verzichten will, kann seit kurzem auch das Anker PowerDrive Quick Charge 3.0 Kfz-Ladegerät im 12V-Port des Autos nutzen. Für einen kleinen Preis von 8,99 Euro bekommt man einen stabilen, hochwertig wirkenden Adapter aus schwarzem Kunststoff für den Zigarettenanzünder, der zumindest in meinem Auto perfekt in der Buchse sitzt und mein iPhone auch ohne Quick Charge 3.0 gefühlt so schnell auflädt wie ein Ladegerät an der Steckdose. Eine kleine Lade-LED zeigt eine erfolgreiche Verbindung zum Bord-Stromkreislauf an, zudem sind die Maße mit ca. 6 cm Länge und 2,8 cm Durchmesser am USB-Port durchaus unauffällig und wirken nicht wie ein Klotz am 12V-Anschluss im Auto.

    • Anker PowerDrive QuickCharge 3.0 USB Kfz-Ladegerät für 8,99 Euro (Amazon-Link)

    Der Artikel Nützliches Ladezubehör von Anker: 2-Port-USB-Ladegerät, Kfz-Adapter und Quick Charge-Lader erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Microsoft Werbekampagne: „Windows 10 PCs können mehr als Macs“

    Microsoft hat eine neue Werbekampagne gestartet, mit der man die schleppenden Hardware-Verkäufe ankurbeln möchte. Unter dem Motto „The Bug Chicks“ stellt Microsoft insgesamt vier Clips online, die alle mit dem Slogan „Windows 10 PCs do more. Just Like you.“ enden.

    windows_10_kampagne

    Neue Microsoft Werbespots sticheln gegen Apple

    Insgesamt vier Clips hat Microsoft online gestellt, um Windows 10 PCs zu bewerben. In dem ersten eingebundenen Video will Microsoft in die neue Kampagne einführen. Mit den weiteren Clips pickt sich Microsoft ein paar Funktionen heraus, die, dreimal dürft ihr raten, natürlich mit dem Mac nicht möglich sind.

    Unter anderem werde der Sprachassistent Cortana und Touchscreens verschiedener PCs thematisiert. In den Clips werden immer mal Phrasen, wie z.B. „Selbst die neuen Macs können das nicht“ oder „Ein Mac hat keinen Touchscreen“ fällen gelassen.

    Microsoft hat sich zwei Funktionen herausgesucht, die in der Tat mit dem Mac nicht möglich sind. Einem Mac mit Touchscreen hat Apple bereits eine Absage erteilt. In Sachen Sprachassistent könnte in diesem Jahr allerdings Bewegung kommen. Es heißt, dass Apple mit OS X 10.12 Siri auf den Mac bringt.

    Die jüngsten Statistiken haben gezeigt, dass der PC-Markt im Weihnachtsgeschäft geschrumpft ist. Sowohl Lenovo, HP, Dell, Asus und Co. hatten mit rückläufigen Verkaufszahlen zu kämpfen. Der Mac könnte sich deutlich besser enwickeln.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Streit um Verschlüsselung: Apple-Anwalt spricht im Kapitol

    sewellIm Streit um die verschlüsselten Daten auf einem von Terroristen genutzten iPhone sind am morgigen Dienstag unter anderem Vertreter von Apple und dem FBI vor das House Judiciary Committee, den Rechtsausschuss des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten geladen. Apple wird dort vom Hausjurist Bruce Sewell vertreten, für die Gegenseite spricht auch der FBI-Direktor James B. Comey, […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    „Von Rechts wegen“: Von Hass und Hetze

    Hass und Hetze im Internet. Online-Foren, Kommentar-Spalten und Facebook-Postings: Überall wo es politisch wird, bricht sich Unschönes Bahn. Zeit für einen Blick auf das Strafrecht in sozialen Medien.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Tim Cook über das Apple-Auto: „Es wird noch eine Weile Heiligabend sein“

    Seit dem letzten Jahr häufen sich die Gerüchte um ein Elektroauto von Apple. Neben dem klassischen Wunschdenken von Fans und Analysten gibt es auch stichhaltigere Indizien, so hat Apple einige Mitarbeiter aus der Branche eingestellt. Nun hat sich Tim Cook höchst persönlich, wenn auch nichtssagend, dazu geäußert.

    Beim jährlichen Aktionärstreffen in Cupertino wurde Tim Cook gefragt, wie es denn mit einem Apple-Auto aussähe. Cook ist der Frage diesmal nicht ausgewichen, sondern hat sie beantwortet, jedoch ohne zu viel zu verraten. Stattdessen hat er einen kleinen Schwenk aus seiner Jugend offenbart.

    (Lange) Auf die Bescherung warten

    Cook verglich die Situation mit dem Abend vor Weihnachten (in den USA findet die Bescherung vom 25. Dezember statt). Als Kind sei man am Heiligabend so aufgeregt gewesen, da man nicht wusste, was im Erdgeschoss vor sich gehe (welche Geschenke unter den Baum gelegt werden). „Nun, es wird wohl noch eine Weile Heiligabend sein“, so Cook.

    Das bedeutet, dass Cook bestenfalls andeutet, dass ein mit den Gerüchten vergleichbares Projekt womöglich in der Mache ist, jedoch wird eine offizielle Ankündigung wohl noch lang auf sich warten lassen. Das wiederum überrascht nicht wirklich, weil Berichte bereits in der Vergangenheit davon ausgingen, dass ein Apple Auto frühestens 2019 in Produktion gehen werde.

    Jüngst hat Apple verschiedene Leute eingestellt, die zuvor in der Auto-Industrie tätig waren, etwa von Tesla, Ford und General Motors. Laut Tesla-Chef Elon Musk sei es ein „offenes Geheimnis„, dass Apple an eine Auto arbeitet, von dem jeder in der Industrie wisse.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Video: So lässt sich Touch ID täuschen

    iPhone Touch ID Sicherheit Thumb

    Schon häufiger wurde die Sicherheit vo Fingerabdruckscannern in Frage gestellt. Nun sorgt ein weiterer banal wirkender Hack für Aufmerksamkeit.

    Den Finger in Knete drücken und anschließend auf den Scanner legen? So einfach soll man Touch ID überwinden können.

    Dabei muss man zwar immer noch den Fingerabdruck der Zielperson haben, der Angriffsvektor wird dadurch aber nicht negiert. Fingerabdruckanmeldungen werden dadurch, dass sie überwunden werden können, nicht weniger bequem und sind im persönlichen Einsatz auch sinnvoll, wenn die Alternative ist wiederholt lange Codes einzugeben. Man sollte sich aber der speziellen Angriffsmöglichkeiten gegen diese Methode biometrischer Authentifizierung bewusst sein.

    The post Video: So lässt sich Touch ID täuschen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Problem mit Kälte: iPhone 6s schaltet sich aus

    Mehreren Quellen zufolge sollen sich bereits einige Besitzer eines iPhone 6s bei Apple über ihre iPhones beschwert haben, weil sie sich bei geringen Temperaturen selbst abgeschaltet haben sollen. Nach dem Abschalten wird ein leerer Akku angezeigt, obwohl dieser noch ausreichend geladen war. Ein Neustart des Gerätes soll erst nach dessen Aufwärmen oder bei Anschluss an eine Stromquelle möglich sein. Nach dem Hochfahren wird der reguläre Ladezustand des Akkus wieder angezeigt.

    Zu...

    Problem mit Kälte: iPhone 6s schaltet sich aus
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    WLAN TO GO: Kostenlos zur Telekom Hotspot-Flat

    routerDie Telekom nutzt den ausklingenden Februar um das „größte HotSpot Netz der Welt“ zu bewerben und erinnert daran, dass sich die Teilnahme am WLAN TO GO-Angebot des Netzbetreibers auch für die Bereitsteller der Hot-Spot Infrastruktur lohnen kann. Fangen wir vielleicht vorne an: Was ist „WLAN TO GO“? Bei der Kooperation zwischen Telekom und Fon handelt […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Diese Tipps verhelfen dir zu einem sichereren Mac

    Auf Nummer sicher, auch am Mac. Malware, Betrüger, Hacker: Im Internet lauert so manche Gefahr – und das auch auf Mac-Anwender. Wir haben einige Tipps für dich zusammengestellt, die dir ohne viel Aufwand zu mehr Sicherheit verhelfen.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Vollversion Malprogramm Tayasui Sketches für iPhone und iPad kurzzeitig kostenlos

    Tayasui Sketches + IconWas nützt einem ein Malprogramm für iPhone und iPad, wenn es unvollständig ist? Heute gibt es die Premium-App Tayasui Sketches + kostenlos. Ihr spart beim Download 4,99 Euro – und habt alles drin, was dazugehört. Die von Künstlern entworfene App soll auch in Dir den Künstler wecken, deshalb gibt es ersten kaum Einschränkungen, zweitens umfangreiche Importmöglichkeiten und drittens hat man versucht, das Gefühl beim Zeichnen auf Papier nun auch auf das Display so weit wie möglich zu übertragen.

    Die App bietet auch die Möglichkeit, Deine Fotos in Zeichnungen zu verwandeln. Das nennt sich dann Auto Paint. Du wählst den passenden Stift aus und das Programm macht den Rest. Natürlich kannst Du auch noch selbst zum Stift greifen, zum Beispiel, um Deine Signatur zum Kunstwerk hinzuzufügen.

    Du kannst auch mit mehreren Ebenen arbeiten und verschiedene Zeichenstile miteinander kombinieren. Natürlich kann man auch zurückgehen oder wiederholen, so hat man die maximale Kontrolle über die Zeichnung.

    Wenn Du ein echter Profi bist und andere an der Entstehung Deiner Zeichnungen teilhaben lassen willst, dann kannst Du auch den gesamten Entstehungsprozess Deiner Zeichnung aufzeichnen und ihn dann als Video teilen.

    Zur Komplettierung des Funktionsumfangs bietet das Malprogramm noch 13 Schriften und diverse Hintergründe. So haben Kreative mit diesem Programm tatsächlich eine gute Unterstützung. Wer einen Stift zum Zeichnen benutzt, merkt erst die Besonderheit der App. Ich empfehle sie eher für das iPad. Wie schrieb ein Nutzer in der Bewertung? Das Zeichnen auf dem iPhone Display ist wie Zeichnen auf einem Haftnotizen-Block. Das stimmt wohl…

    Tayasui Sketches + läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die deutschsprachige App braucht (ohne Zeichnungen) 105 MB Speicherplatz und kostet normalerweise 4,99 Euro.

    Tayasui Sketches + ist ein vollständiges Malprogramm für iPhone und iPad.

    Tayasui Sketches + ist ein vollständiges Malprogramm für iPhone und iPad.

    ….

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Windows und OS X vereint: Parallels im Sonderangebot

    Aktuell könnt Ihr bei der bekannten Software Parallels kräftig sparen.

    Ein Sonderangebot, das wir Euch ans Herz legen: Nur für kurze Zeit gibt es ein Paket bestehend aus Parallels und einer USB-SSD 23 Prozent günstiger.

    parallels11mac_1

    Windows läuft neben OS X

    Besitzt Ihr einen Mac, benötigt aber manchmal Windows-Programme oder denkt über einen Umstieg auf OS X nach, wollt aber auf manche Windows-Funktionen nicht verzichten? Parallels ist in diesem Fall ein Must-Have und erlaubt es, Windows neben OS X laufen zu lassen. Sämtliche Programme können dann ausgeführt werden, als wäre Euer Mac ein Windows-Rechner, während Ihr auch OS X gleichzeitig im Normal-Betrieb verwenden könnt.

    Beliebte Mac-Software Parallels + SSD Speicher im Angebot

    Dazu gibt es aktuell eine 128 oder 256 GB große SSD, die über USB 3 mit jedem Gerät verbunden werden kann. SSDs sind im Vergleich zu traditionellen Festplatten nicht nur um ein vielfaches schneller, sondern auch leiser und robuster.

    Das Paket kostet normalerweise 240 Euro. Aktuell ist der Preis jedoch um 23 Prozent, nämlich auf 183 Euro, gesenkt. Der Versand der SSD ist dann kostenlos. Wollt Ihr den doppelten Speicher mit 256 GB? Dann spart Ihr unter dem Link oben 27 Prozent und bezahlt statt 303 Euro nur 220 Euro.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Fotos-App soll unter OS X 10.12 und iOS 10 stark verbessert werden

    Auch in diesem Sommer dürfte Apple auf der WWDC eine neue Version seines Mac-Betriebssystems OS X vorstellen, welches dann vermutlich wieder im Herbst veröffentlicht wird. Eine der Neuerungen soll dabei wie berichtet Siri für den Mac werden. Wie die japanischen Kollegen von Macotkara berichten, soll Apple zudem auch noch eine weitere Baustelle angehen. Dabei soll es sich um die Fotos-App handeln, mit der Apple einst iPhoto und Aperture ablöste und quasi zu einer App verschmolz. Dies gefiel allerdings nicht allen Nutzern, was unter anderem bei mir dazu führte, dass ich nach wie vor die letzte verfügbare Version von iPhoto auf meinem Mac nutze. Mir gefallen weder die Aufmachung, noch die Funktionen der neuen Fotos-App. Nun soll Apple aber für OS X 10.12 zahlreiche Funktionserweiterungen und weitere Verbesserungen für die App planen, um sie zumindest wieder auf das Niveau von iPhoto zu bringen. Dabei sollen vor allem diverse Bearbeitungsfunktionen zurückkehren, die zahlreiche Benutzer seit der Umstellung vermissten. Hierzu zählen unter anderem Korrektur-Pinsel, Einstellungen zur Bearbeitung einzelner Bildbereiche oder auch die Bearbeitung von EXIF-Daten. Ich bleibe skeptisch, aber auch gleichzeitig gespannt, ob Apple es schaffen wird, die Lücke zum ebenfalls alles andere als perfekten iPhoto wieder zu schließen.
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼
    OHSEN Digital Armbanduhr

    Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 6.69 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

    Die finde ich einfach nur schick!

    Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

    Viele verschiedene Modelle!

    Dieses Gadget gibt's bei eBay.

    Tim Cook über Apple Car: Wie Warten auf Weihnachten

    Apple

    Auf der alljährlichen Aktionärsversammlung lobte ein bekannter Bürgerrechtler den Apple-Chef für die Bemühungen um Diversität und die Datenzugriffs-Konfrontation mit der US-Regierung. Auch das vermutete Auto-Projekt war Thema.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 29. Februar (3 News)

    Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    • Preview18:22h | Universal

      Diese Woche Update für „Fallout Shelter“

      Bethesta Software hat für diese Woche ein neues Update für das erfolgreiche Fallout Shelter (AppStore) angekündigt. Die neue Version 1.4, die vermutlich ab Donnerstag im AppStore zum Download bereitstehen wird, führt ein neues Crafting-System ein.
      Fallout Shelter iPhone iPad
      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    • Preisreduzierung09:02h | Universal

      „Blockadillo“ wieder nur 99 Cent

      Nächste Preissenkung beim Puzzle Blockadillo (AppStore) von Michael Olp. Statt 2,99€ kostet die hier vorgestellte Premium-Universal-App im Moment sogar nur 99 Cent.
      Blockadillo iPhone iPad
      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    • UniversalPreviewum 07:47h

      Neue Hot-Rots

      Das Beschleunigungs-Rennspiel CSR Classics (AppStore) hat sein nächstes Update erhalten. Es gibt einen Satz gemoddeder Hod-Rod-Pick-Ums wie den Chevrolet 3100, den Ford F100, den Plymouth PT50 und die Dodge-B-Serie. Ebenfalls neu sind der klassische Ferrari 365GTB/4 Daytona und die Unterstützung von ReplyKit.
      CSR Classics iOS
      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 29. Februar (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Windows-10-Werbung: „Am Mac habe ich keinen Touchscreen „

    bug-chicks-500Microsoft umwirbt die aktuelle Windows-Version 10 mit vier neuen Werbespots. Die beiden Hauptdarstellerinnen machen ihrem Name „Bug Chicks“ alle Ehre und halten Käfer (Bugs) und anderes Getier in den Händen, während sie sich über die Vorzüge von Windows 10 auslassen und hier und da einen Giftpfeil in Richtung Mac abschießen. Die vier bislang in dieser […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Lettercraft: Deutsches Wortspiel erstmals für 99 Cent zu haben

    Das gelungene Wortspiel Lettercraft ist aktuell erstmals für schlanke 99 Cent erhältlich. Ehemals hat die Vollversion der Universal-App 2,99 Euro gekostet.

    Lettercraft 1 Lettercraft 3 Lettercraft 2 Lettercraft 4

    Vor knapp einem Jahr ist Lettercraft (App Store-Link) für iPhone und iPad erschienen. Zunächst nur mit einem englischen Wörterbuch ausgestattet, kann es seit Sommer 2015 in vier weiteren Sprachen gespielt werden, natürlich auch auf Deutsch. Auch wenn das Wörterbuch nicht ganz perfekt ist, kann man beim aktuellen Angebotspreis nicht meckern: Lettercraft wird für 99 Cent angeboten, zuletzt hat es noch 1,99 Euro gekostet.

    Das Spielprinzip von Lettercraft ist schnell erklärt. Aus einem fünf mal fünf Kästchen großen Spielfeld muss man nacheinander Buchstaben antippen und damit ein Wort bilden. Je mehr Buchstaben man korrekt aneinander reiht, desto mehr Punkte gibt es. Hat man das Wort komplettiert, muss man lediglich mit dem Finger über das Display streichen, um die Eingabe zu bestätigen.

    Lettercraft beinhaltet weit über 100 Level

    Das macht Lettercraft allerdings noch nicht sonderlich anspruchsvoll. Spannend wird es durch die Tatsache, dass nicht genutzte Buchstaben mit der Zeit immer heißer werden. In mehreren Stufen ändern sie ihre Farbe, bis sie irgendwann knallrot sind und danach platzen. Da die verbrannten Felder nicht neu ersetzt werden, hat man im Laufe der Zeit immer weniger Buchstaben zur Auswahl, um Wörter zu bilden.

    So versucht man also, in jedem Level eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Allerdings hat der Entwickler hier zusätzliche Schwierigkeiten eingebaut: Mal muss jedes Wort den Buchstaben A enthalten, mal muss ein Wort mindestens fünf Buchstaben haben. In den über 1ß0 Leveln des Spiels gibt es immer wieder neue Herausforderungen.

    Ziemlich beeindruckend ist übrigens ein Blick in die Statistik des Spiels. Lettercraft zeigt euch nicht nur an, wie viele Wörter ihr korrekt gebildet habt, sondern auch wie lang eure Wörter im Durchschnitt sind oder welche Buchstaben ihr besonders gerne benutzt. Man könnte fast sagen, dass der Statistik-Bereich von Lettercraft so umfangreich ist wie manch eine alleinstehende App.

    Der Artikel Lettercraft: Deutsches Wortspiel erstmals für 99 Cent zu haben erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neuer iTunes 99 Cent-Film: Jack

    Jack
    Edward Berger

    Leihgebühr: 0,99 €
    Kaufpreis: 7,99 €

    Genre: Drama

    JACK schmeißt den Haushalt. Er weckt seinen kleinen Bruder auf. Macht das Essen. Läuft zur Schule. Viel für einen 10-jährigen Jungen… Seine Mutter Sanna meint es gut mit ihren Söhnen. Aber sie ist jung. Zu jung und mit sich selbst beschäftigt. Als sie eines Tages nicht nach Hause kommt, ziehen JACK und sein kleiner Bruder los – alleine durch die Stadt, ohne Geld, ohne Essen auf der Suche nach ihrer Mutter. Als sie Sanna endlich finden, trifft JACK eine drastische Entscheidung.

    © 2015 CAMINO Film

    Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

    Im Moment gibt es acht weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
    Unlike UKleine wahre LügenWoody Allen: A DocumentarySense & SensibilitySherlock Holmes und das Geheimnis des KönigsStrafparkBridget Jones - Schokolade zum FrühstückNightmare Before Christmas
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple-Event findet in eigenen Hallen statt

    Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

    So wie es derzeit aussieht, wird Apple seinen Frühjahrs-Event nicht in einer große Halle in San Francisco abhalten. Laut den neuesten Informationen, hat sich Apple für die eigenen Hallen entschieden, um das iPhone SE und das neue kleinere iPad Pro vorzustellen. Man hat außerdem ein sehr gutes Datum gewählt, um die Presse mehr auf das Event als auf die FBI-Verhandlungen zu lotsen, die genau einen Tag später stattfinden werden. Somit hat auch die Verschiebung des Events einen kleinen strategischen Hintergrund.

    Die Einladungen werden demnach erst Mitte März von Apple versendet und das Publikum dürfte ausgesucht sein, um hier die passenden Meldung der Presse zu erwarten. Ob sich Tim Cook auch zum FBI-Skandal äußern wird, bleibt abzuwarten. Generell können wir uns auf einen sehr spannenden Abend freuen, der wahrscheinlich auch LIVE von Apple übertragen werden wird. Weitere Informationen dazu werden aber erst kurz vor dem Event bekannt gegeben.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Kostenlose Apps im MacAppStore am 29.2.16

    Bildung

    WP-Appbox: Noyo ESL for Spanish Speakers (Kostenlos, Mac App Store) →

    Dienstprogramme

    WP-Appbox: Mail Inbox - for Google Inbox (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Scrapbook Mini with Neko (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: ID-card utility (Kostenlos, Mac App Store) →

    Musik

    WP-Appbox: Radius# (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: City Classical (Kostenlos, Mac App Store) →

    Produktivität

    WP-Appbox: Microsoft OneNote (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Veertu - Native Virtualization (Kostenlos*, Mac App Store) →

    WP-Appbox: CopyCopy - Copy, Paste, Keep. (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Wunderlist: To-Do Liste (Kostenlos*, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Whoopee - Transfer, Share, Backup files & photos fast and easily (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: iA Writer (19,99€ 9,99 €, Mac App Store) →

    Soziale Netze

    WP-Appbox: Trillian (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: iFlix - Netflix edition (Kostenlos*, Mac App Store) →

    Spiele

    WP-Appbox: Cave Escape (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Angry Driver (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Happy Horse by Horse Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

    Video

    WP-Appbox: GIF Brewery 3 - Video to GIF Creator (Kostenlos, Mac App Store) →

    Wetter

    WP-Appbox: meteo Tartu (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: UnderTheWX (Kostenlos, Mac App Store) →

    Wirtschaft

    WP-Appbox: Convo (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Planiro Tracker (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Templates for MS Word - S Edition Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Templates for MS Word - L Edition Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Black Templates for Pages Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Templates for MS PowerPoint - L Edition Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Templates for Keynote - L Edition Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

    WP-Appbox: Templates for Pages - L Edition Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Ticker: Photoshop Elements 14 zum Sonderpreis; Update für DetectX

    Photoshop Elements 14 zum Sonderpreis - Amazon bietet die ab OS X 10.9 lauffähige Bildbearbeitung derzeit für 40,98 Euro an (Partnerlink). Zum Vergleich: Direkt bei Adobe kostet die Software 98,77 Euro.









    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Google Maps führt unter iOS Zwischenstopp ein

    Google hat der eigenen Karten-App Google Maps ein gutes Update spendiert.

    Im Laufe der  nächsten Stunden lassen sich somit auf Euren Reiserouten auch „Pit Stops“, also Zwischenstopps, mit einberechnen. Diese Möglichkeit gab es für Android zwar schon länger, die iOS-App wurde jedoch erst jetzt damit ausgestattet.

    Goole Maps Zwischenstopp Update

    Zwischenstopps nun auch unter iOS möglich

    Um einen kleinen Umweg zu planen, klickt Ihr bei der Navigation auf das Lupen-Symbol und gebt an, wo Ihr gerne vorbeischauen möchtet. So findet Ihr schnell Tankstellen, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten auf Eurem Weg, wie Google in einem Blog-Post verkündet.

    Das Update wird gerade weltweit ausgerollt, wer es noch nicht sieht, muss sich noch etwas gedulden.

    Google Maps Google Maps
    (31)
    Gratis (universal, 47 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Dynablaster: bombastischer Spiele-Klassiker neu für iOS

    BBG Entertainment hat vor wenigen Tagen mit Dynablaster (AppStore) einen Strategie-Klassiker neu für iOS veröffentlicht.

    Bereits vor mehr als 20 Jahren ist das Spiel auf den Markt gekommen, konnte damals auf diversen Konsolen, PCs, Atari ST und Commodore Amiga große Erfolge feiern. Nun gibt es das Spiel auch für iOS. Der Download der Universal-App kostet 1,99€.
     Dynablaster iOS
    Dynablaster (AppStore) erinnert an den Klassiker Bomberman. In verschiedenen Modi, auf die wir unten noch eingehen werden, ist es eure Aufgabe, euch mit Bomben den Weg durch kleine Labyrinthe freizubomben und auf gleiche Weise die bis zu drei Gegner aus dem Weg zu räumen. Dafür bewegt ihr euch per Steuerkreuz durch die in Vogelperspektive dargestellten Welten und könnt über einen weiteren Button besagte Bomben legen.

    Dynablaster bietet Bombenspaß

    Habt ihr eine Bombe platziert, solltet ihr aber auch schnellstens hinter der nächsten Ecke in Deckung gehen. Denn nach nur wenigen Sekunden geht die Bombe hoch und räumt alles aus dem Weg, was in ihrem Wirkungskreis ist – inklusive zu nah stehender Personen. So macht ihr euch nicht nur den Weg frei, sondern könnt auch Gegner beseitigen und verschiedene PowerUps freilegen und einsammeln. Aber Vorsicht, nicht alle haben auch eine positive Wirkung wie stärkere Bomben oder schnelleres Vorankommen.
     Dynablaster iPhone iPad
    Wer von den bis zu vier Spielern am längsten überlebt, gewinnt eine Runde. Bevor ihr euch online mit anderen Spielern oder Freunden messt, empfehlen wir erst einmal ein paar Übungsrunden im Training gegen KI-Gegner. So könnt ihr euch mit dem Retro-Fans zweifelsohne bekannten Gameplay anfreunden und eigene Strategien austüfteln, wie ihr Feinde und Hindernisse am effektivsten und schnellsten aus dem Weg räumt. Zusätzlich kann das Spiel auch auf dem Apple TV der 4. Generation gespielt werden.
     Dynablaster iPhone iPad
    Dynablaster (AppStore) ist eine gelungene Umsetzung des Spiele-Klassiker für iOS. Die Universal-App ist deutschsprachig, allerdings kein klassischer Premium-Download, da es optionale IAPs für die Münz-Währung gibt. Mit dieser könnt ihr aber nur eure Spielfigur nach euren Wünschen optisch verändern. Sie haben keinen Einfluss auf das Gameplay.

    Dynablaster iOS Trailer

    Der Beitrag Dynablaster: bombastischer Spiele-Klassiker neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple erweitert „Think Different“ Markenzeichen auf Apple Watch, iPad, Siri und mehr

    Think Different – Apples ikonische Werbekampagne Ende der 1990 Jahre. Steve Jobs war gerade zu Apple zurück gekehrt und eine neue Werbekampagne musste her, um die eigenen Produkte wieder in den Fokus zu rücken. In einem aktualisierten, europäischen Markenzeichen-Antrag hat Apple seinen Slogan „Think Different“ auf weitere Produkte ausgeweitet.

    think_different_patent

    Apple erweitert „Think Different“ Markenzeichen auf weitere Produkte

    Wie Patently Apple berichtet, hat Apple nach langer Zeit mal wieder den Markenzeichen-Umfang von Think Different geändert. Zuletzt geschah dies im Jahr 2009, als der iPod hinzugefügt wurde. Die Erweiterung des Markenzeichens umfasst nun auch die Apple Watch, Apple Pay, Apple Pencil, iPad, Spiele, Business-Management, Abo-Services, Telekommunikation, Broadcasting, Musik, Fernsehen, Bildungs-Services und Siri. Apples Antrag wurde am 24. Februar gestellt.

    Think Differet war übrigens die Antwort auf IBMs „Think“. Apple nutzt die Think Different Kampagne bis ins Jahr 2002 und schaltet Fernsehwerbung und Printwerbung. Wir gehen nicht davon aus, dass Apple seine Kampagne wieder aufleben lassen möchte. Die Erweiterung des Markenzeichens dürfte „pro forma“ sein.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Amazon Blitzangebote heute: Viele Festplatten und mehr

    Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

    Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

    Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

    hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

    weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

    Angebote des Tages, nur heute

    Seagate 4 TB Festplatte (hier)
    Wicked Chili div. Kfz-Adapter bis 52 % off (hier)

    ab 15 Uhr

    Logitech 5.1 Lautsprechersystem (hier)
    WD Festplatte 3 TB (hier)

    ab 16 Uhr

    Transcend Festplatte 1 TB (hier)
    Intenso USB 3 SSD 256 GB (hier)
    Transcend SD Karte 64 GB (hier)
    WD NAS 8 TB (hier)

    ab 17 Uhr

    House of Marley Kopfhörer (hier)
    Sony Soundbase (hier)

    ab 17.30 Uhr

    Seagate Festplatte 2 TB (Foto/hier)

    ab 18 Uhr

    SanDisk USB Stick 64 GB (hier)
    Xqisit Bluetooth Speaker (hier)
    Samsung 2 TB SSD (hier)

    ab 18.30 Uhr

    Samsung SDHC 32 GB Speicherkarte (hier)

    ab 19 Uhr

    Trust Urban iPhone 6 Plus/6s Plus Hülle (hier)
    Creative Gaming-Headset (hier)
    Flash Drive Speicherstick 128 GB (hier)
    Universe 2go AR-Planetarium (hier)
    Creative USB-DAC Audioverstärker (hier)

    ab 19.30 Uhr

    Seagate 1 TB transportable Festplatte (hier)

    Seagate Festplatte

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Sicherheitsupdate legt LAN-Anschluss an iMacs und MacBook Pro lahm

    Apple hatte kurzzeitig ein Sicherheitsupdate verteilt, das auf iMacs und MacBook Pro einen fiesen Fehler beinhaltet. Eigentlich sollte es einen Fehler mit Kernel-Extensions beheben, aber es hat bei der Gelegenheit auch den LAN-Anschluss außer Gefecht gesetzt.

    Wie bei Reddit zu lesen ist, hat Apple ein mittlerweile wieder zurückgezogenes Sicherheitsupdate veröffentlicht. Es war bekannt als „031-51913 Incompatible Kernel Extension Configuration Data 3.28.1“, hat aber gleichzeitig den Treiber für BCM5701 auf die schwarze Liste gesetzt – was zur Folge hat, dass der Netzwerkanschluss bei iMac und MacBook Pro nicht mehr funktionierte. Betroffene Nutzer mussten dann per WLAN verbinden, wenn sie weiterhin ins Internet wollten.

    Support-Dokument mit Lösung

    In der Zwischenzeit hat Apple darauf reagiert und das Update zurückgezogen. Außerdem wurde ein Support-Dokument veröffentlicht, das Schritte zur Behebung des Problems offenbart. Man sollte allerdings keine Angst vor dem Terminal haben, um die Schritte nachzuvollziehen.

    Wer noch ins Internet kommt, soll einfach Version 3.28.2 installieren. Falls das nicht möglich ist, muss der Mac im Wiederherstellungsmodus gestartet werden. Dort muss die Festplatte gemountet werden. Schließlich muss die Blacklist von der Festplatte entfernt werden und der Mac neu gestartet werden. Danach sollte der Netzwerkanschluss wieder funktionieren. Wenn dem so ist, kann man dann via Terminal ebenfalls Version 3.28.2 installieren. Als kurze Alternativlösung gibt Apple an, dass man OS X auch noch einmal installieren kann, was das Problem ebenfalls behebt. Das klappt laut Apple auch ohne zu formatieren.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Think different: Apple will Markenschutz erweitern

    Think different Apple

    Der bekannte Slogan, der Apple für eine langjährige Werbekampagne diente, soll künftig neue Bereiche abdecken, darunter etwa auch Uhren und Finanzdienstleistungen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Geschenkideen zu Ostern: Der beste Sound zum Start in den Frühling

    Bald schon ist Ostern. Ein guter Anlass, um Freunde, Bekannte, Familie und natürlich auch sich selbst zu beschenken. Die Technik-Redaktionen von falkemedia haben deshalb eine ganze Reihe an Gadgets und Zubehör-Produkten für dich zusammengestellt. In diesem Beitrag liegt der Fokus auf tollen Produkten für alle Freunde guter Musik – egal ob nun als Hörer oder Kreativer.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Geschenkideen zu Ostern: Schützen, speichern, tragen – ausgewähltes Zubehör für deinen Mac

    Bald ist Ostern. Ein guter Anlass, um Freunde, Bekannte, Familie und natürlich auch sich selbst zu beschenken. Die Technik-Redaktionen von falkemedia haben deshalb eine Reihe an Gadgets und Zubehör-Produkten für dich zusammengestellt. In diesem Beitrag stellen wir dir eine ganze Reihe toller Produkte für alle Mac-Anwender vor.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone SE: Erste Händler bieten Schutzhüllen an

    huelleUnabhängig davon ob Apples neues 4-Zoll-iPhone nun unter dem Markennamen „iPhone 5se“ oder schlicht „iPhone SE“ das Licht der Welt erblicken sollte: An der Tatsache, dass Apple den noch unbestätigten März-Termin zur Vorstellung eines iPhone 5c-Nachfolgers nutzen wird, zweifelt fast kein Branchenbeobachter mehr. Am 21. März soll es soweit sein – bestätigt werden dürfte der […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Geschenkideen zu Ostern: iPhone-Zubehör, von praktisch bis kurios

    Bald ist Ostern. Ein guter Anlass, um Freunde, Bekannte, Familie und natürlich auch sich selbst zu beschenken. Die Technik-Redaktionen von falkemedia haben deshalb eine Reihe an Gadgets und Zubehör-Produkten für dich zusammengestellt. In diesem Beitrag stellen wir dir fünf tolle Produkte für alle iPhone-Anwender vor.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Yahoo-Übernahme: Verizon und Time Inc zählen zu den Top-Kandidaten

    Aktuellen Medienberichten zufolge, könnte Yahoo schon bald aufgekauft werden. Zu den Top-Käufer-Kandidaten zählen neben dem US-Mobilfunkanbieter Verizon auch das US-amerikanische Medienunternehmen Time Inc, zu dem unter anderem die Nachrichtenzeitung Fortune gehört. Verhandlungen mit der Yahoo-Führungsetage seien bereits in der letzten Woche angelaufen. Offiziell gibt es bisher noch keine konkreten Gebote.

    yahoo1

    Wie das Portal Fortune berichtet, geht es aktuell schon um die Höhe des Gebots. Verizon gilt mit einem Barvermögen von 5 Milliarden US-Dollar und einem Marktwert von 208 Milliarden US-Dollar als ziemlich solventer Mitbieter. Verizon CEO Lowell McAdam gab auch schon im Vorfeld eine Interessenerklärung ab. Die Fortune-Experten mutmaßen, dass Yahoos große Nutzerzahl auch der Verizon-Tochter AOL im Mobile-Video-Bereich von großem Nutzen sein dürfte. Den Aktionären könnte der Zukauf jedoch ein Dorn im Auge sein. Hinterfragt wird schließlich, ob denn ein Webportal der ersten Generation überhaupt eine Bereicherung für die Zukunft sei? Verizon solle schließlich mit dem Barvermögen achtsam umgehen und dieses für die bevorstehende Funkfrequenz-Auktion sparen.

    Beim Thema Barvermögen und Potenz potentieller Mitbieter, sieht es bei Time Inc etwas weniger rosig aus, was einem rauschähnlichen Überbieten wohl eher entgegenwirken dürfte. Bei einem aktuellen Marktwert von 1,5 Milliarden US-Dollar und einem Barvermögen von 651 Millionen US-Dollar hat der Konzern nicht ganz so viel zu bieten wie etwa Verizon. Machbar wäre das Ganze jedoch dennoch, erklären die Fortune-Männer und werfen dabei den sogenannten Reverse Morris Trust in den Raum. Hierbei handelt es sich konkret um eine Fusion in eine neue Aktiengesellschaft, die wiederum in der Folge dann Anteile an Yahoo-Aktionäre ausgeben würde. Ein netter Nebeneffekt wäre dann auch noch eine nicht zu unterschätzende Steuerersparnis.

    Neben den beiden Top-Kandidaten sollen auch zahlreiche Investoren, wie etwa Bankier Frank Quattrone an einer Übernahme von Yahoo interessiert sein. AT&T, Comcast oder der Axel-Springer-Verlag gelten als eher unwahrscheinliche Übernahme-Favoriten. Überraschungsgebote aus Asien wie etwa aus den Alibaba oder SoftBank Reihen wären noch möglich. Ein letzter Trumpf oder Rettungsversuch (je nach dem wie man es sehen will) wäre dann aber noch die Übernahme-Gespräche zu dementieren und die Führungsriege erneut auszutauschen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    The Walking Dead – Michonne: Weitere Telltale-Episode im App Store veröffentlicht

    Die Telltale-Geschichten zu The Walking Dead erfreuten sich bei Teil I und II bereits großer Beliebtheit im App Store. Mit The Walking Dead – Michonne gibt es nun neues Futter für Fans der Serie.

    The Walking Dead - Michonne

    The Walking Dead – Michonne (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 4,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf dem iPhone oder iPad neben 812 MB des Speicherplatzes auch iOS 7.1 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist für den Titel bisher nicht vorhanden, aber es gibt zumindest deutsche Untertitel.

    Die Entwickler von Telltale Games weisen auf bestimmte Mindestvoraussetzungen hin: Das Spiel lässt sich ab einem iPhone 5 oder neuer sowie einem iPad 3 oder neuer ohne Bedenken nutzen. Rezensenten im App Store, die The Walking Dead – Michonne trotz entsprechender Hinweise auf einem iPad 2 installiert haben, berichten von derben Rucklern, die das Spiel „somit fast unbrauchbar“ machen. Möchte man alle Episoden dieses Spiels absolvieren, kann aktuell ein um 20 Prozent vergünstigtes Multipack per In-App-Kauf erstanden werden: Für 7,99 Euro gibt es Episode 2 und 3 von The Walking Dead – Michonne zu kaufen.

    Die Storyline von The Walking Dead – Michonne liest sich eindrucksvoll und dramatisch, denn dort dreht sich alles um die Figur Michonne, „die ikonische Comicbuch-Figur, die von ihrer Vergangenheit verfolgt wird und mit unglaublichen Verlusten und Reue klarkommen muss. Die Geschichte handelt von ihrer bisher unbekannten Reise in der Zeit zwischen den Heften #126 und #139.“ In den insgesamt drei Episoden des Spiels „erfahren die Spieler, was Michone von Rick, Ezekiel und dem Rest der Gruppe trennte… und was sie zurückbrachte.“

    Kopfhörer für mehr Atmosphäre empfohlen

    Wie schon die Vorgänger-Episoden der The Walking Dead-Serie ist auch The Walking Dead – Michonne ein grafisch höchst eindrucksvolles Vergnügen. Die Entwickler von Telltale Games empfehlen, sich auf die im Stil einer Graphic Novel gehaltenen Geschichte mit Hilfe von Kopfhörern einzulassen. Aufgrund der oftmals düsteren Szenen empfiehlt es sich außerdem, die Helligkeit des Gerätes ganz nach oben zu regeln.

    Obwohl The Walking Dead – Michonne viele erzählerische Elemente beinhaltet, gibt es auch interaktive Aktionen, in denen man sich beispielsweise Gegner mit speziellen Wischgesten vom Leib halten muss. Nicht immer ist es ganz einfach, diese Gesten richtig auszuführen, so dass einen schneller der Tod ereilt, als einem lieb ist. Mit einer Spielzeit, die von Rezensenten im App Store zwischen 20 und 90 Minuten pro Episode angegeben wird, ist The Walking Dead – Michonne zudem kein günstiges Spiele-Vergnügen.

    Der Artikel The Walking Dead – Michonne: Weitere Telltale-Episode im App Store veröffentlicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    "Wir feiern das Schaltjahr" - Apple verschenkt fünf iOS-Apps

    Heute ist der 29. Februar. Ein Datum, an dem man jedes Mal unzweifelhaft ablesen kann, dass wir uns in einem Schaltjahr befinden und der Februar einen Tag mehr hat, als gewohnt. Apple nimmt diesen Tag zum Anlass für eine kleine Aktion im AppStore. Unter dem Motto "Wir feiern das Schaltjahr" verschenkt Apple nur heute fünf Apps für das iPhone und das iPad. Dabei handelt es sich um Bridge Constructor (kostenlos im AppStore), einem Spiel, bei dem es darum geht, aus einem vorgegebenen Fundus an Material Brücken zu bauen, die dann einem anschließenden Belastungstest standhalten müssen. Windy (kostenlos im AppStore) ist hingegen eine App, die vor allem zur Entspannung anregen soll. Hierzu werden einem aufgezeichnete Windgeräusche zu optischen Effekten präsentiert. Bei Super Sharp (kostenlos im AppStore) handelt es sich wiederum um ein Physik-Puzzle bei dem man per Fingerswipe Papierteile so zuschneiden muss, dass man die vorgegebene Aufgabe erfüllt. Zudem bekommt man noch mit Spark Kamera (kostenlos im AppStore) eine Video-App, die mit zahlreichen Filtern und Effekten punkten kann, sowie mit Tayasui Sketches + (kostenlos im AppStore) eine Zeichen-App mit verschiedenen Optionen für unterschiedliche Mal- und Zeichenstile.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    WhatsApp stellt Support für mehrere Clients ein

    WhatsApp hat verkündet, ab 2017 den Support für diverse Clients einzustellen.

    Der beliebte Messenger läuft aktuell ja neben iOS und Android auch auf Blackberry, Nokia und Symbian Windows-Phones. Da letztere kaum noch Verwendung finden, wird die Unterstützung beendet. Konkret geht es dabei um Nokia S40, Symbian und BlackBerry.

    WhatsApp

    Kein WhatsApp mehr für BlackBerry

    Die Unterstützung für Windows Phone wird weiterhin erhalten bleiben. Allerdings werden WP 7.1-Modelle nicht mehr unterstützt. Als Grund dafür gibt WhatsApp die inzwischen schwache Hardware an, die nicht die Möglichkeiten bietet, die Funktionen zukünftig zu erweitern, wie WhatsApp in einem Blog Post schreibt.

    WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
    (397)
    Gratis (iPhone, 54 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Just Mobile: 35 Prozent Rabatt auf alles – „Das gibt es nur alle 4 Jahre"

    Heute ist ein ganz besonderer Tag. Schließlich kommt der 29. Februar nur alle vier Jahre. Der Zubehör-Hersteller Just Mobile will den diesjährigen Schalttag nutzen und bietet für 24 Stunden auf alle Produkte in seinem Online-Shop einen Rabatt von 35 Prozent an. Die Schalttag-Rabattaktion läuft bereits seit einigen wenigen Stunden und dauert bis morgen Nachmittag an. Kunden müssen einfach den Gutschein-Code beim Kauf eingeben.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple-Watch-Tipp: Drei Wege zur Ruhe

    Knapp 10 Monate tragen wir die Apple Watch nun schon an unseren Handgelenken und dennoch werden wir immer wieder mit einigen grundlegenden und wichtigen Fragen zu Apples Smartwatch konfrontiert, die wir nun Stück für Stück klären möchten. Gleich zu Beginn möchten wir euch zeigen wie ihr die Töne stummschaltet und nur noch über sanfte Vibrationen auf eingehende Nachrichten und Anrufe aufmerksam gemacht werdet.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Verbraucherschützer punkten gegen Facebook: Ordnungsgeld und AGB-Änderung

    facebookDer Verbraucherzentrale Bundesverband hat vor dem Landgericht Berlin einen wichtigen Punkt im Streit um die Nutzungsrechte der auf Facebook veröffentlichten Inhalte gemacht. Die europäische Facebook-Zentrale wurde zur Zahlung eines Ordnungsgelds in Höhe von 100.000 Euro verdonnert, weil eine umstrittene Klausel in den Nutzungsbedingungen trotz rechtskräftiger Verurteilung nicht ausreichend geändert wurde. Facebook war bereits im März […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    appgefahren News-Ticker am 29. Februar (8 News)

    Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

    +++ 16:50 Uhr – Google: Karten-App mit „Pit Stop“-Funktion +++

    Google hat ein weiteres Update angekündigt, dass die „Pit Stop“-Funktion auch für iPhone und iPad verfügbar macht. Bei einer aktiven Route könnt ihr so weitere Stops markieren, zum Beispiel Tankstellen oder Supermärkte, die nahtlos mit in die Route aufgenommen werden.

    +++ 15:49 Uhr – Spiele: Medicore kündigt DIRAC an +++

    Medicore ist für die Spiele Smash Hit und Does not Commute verantwortlich. Am 10. März wird das neuste Spiel namens DIRAC im App Store erscheinen. Erste Eindrücke findet ihr im Trailer.

    (YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

    +++ 14:50 Uhr – EyeTV: Elgato verkauft TV-Sparte +++

    Der bekannte Zubehör-Hersteller Elgato wird seine TV-Sparte EyeTV an die Geniatech Europe GmbH verkaufen. In Sachen Support und Programmführer-Abos soll es für Nutzer keine Einschränkungen geben. In Zukunft will sich Elgato auf sein smartes Zubehör Eve und Avea konzentrieren.

    +++ 11:58 Uhr – Gewinnspiele: Sieger sind benachrichtigt +++

    Gestern sind bei uns zwei Gewinnspiele zu Ende gegangen. Die Gewinner des TrackR Bravo sowie der Gewinne aus unserem appgefahren Magazin sind heute per E-Mail benachrichtigt worden.

    +++ 6:55 Uhr – Netflix: VPN-Nutzer werden auch hierzulande geblockt +++

    Netflix geht gegen VPN-Nutzer vor und sperrt diese aus. Auch hierzulande melden immer mehr User, dass per VPN nicht mehr auf Netflix zugegriffen werden kann, um beispielsweise US-Inhalte sehen zu können.

    +++ 6:55 Uhr – Apple: iPhone SE ohne 3D Touch +++

    Ein neues Foto soll die Displayeinheit des neuen iPhone SE zeigen. Dort ist zu erkennen, dass das neue iPhone definitiv ohne 3D Touch auskommen muss.

    +++ 6:52 Uhr – Apple: Sicherheitsupdate sorgt für Internet-Probleme +++

    Das neuste Sicherheitsupdate sorgt bei einigen iMac- und MacBook-Modellen bei Problemen mit dem Ethernet-Port. Abhilfe gibt es aktuell noch nicht, das Update wurde aber zurückgezogen. Hier gilt es auf ein neues Update seitens Apple zu warten.

    +++ 6:50 Uhr – Video: So könnte iOS 10 aussehen +++

    Auf der diesjährigen WWDC erwarten wir einen ersten Eindruck von iOS 10. Ein erstes Konzept-Video zeigt mögliche Funktionen.

    (YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

    Der Artikel appgefahren News-Ticker am 29. Februar (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple verliert weiteren hochkarätigen Chip-Entwickler an Tesla

    Nachdem mit Jim Keller bereits Apples früherer Chef-Entwickler für die A-Prozessor in iPhone und iPad zu Tesla wechselte, vollzieht diesen Schritt nun auch Apples Chip-Manager Peter Bannon. Sowohl Keller als auch Bannon kamen durch die Übernahme von PA Semi zu Apple und arbeiteten gemeinsam am Design des A4- und A5-Prozessors. Nach dem Weggang von Keller war dann nur noch Bannon für nachfolgend...







    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Nur heute gratis: Apple verschenkt fünf iOS-Apps zum Schaltjahr

    „Falls du noch nicht weißt, was du mit dem Extratag anfangen sollst – diese Premium-Apps gibt es heute kostenlos, damit du die zusätzlichen 24 Stunden optimal nutzen kannst.“ Apple verschenkt zum Bonustag 2016, dem 29. Februar, fünf sonst zu bezahlende iOS-Apps, darunter zwei Denkspiele. Der Werbung zufolge gilt dieses Sonderangebot mit seltenem Anlass wirklich genau nur heute.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Picknick mit Bären – A walk in the woods

    Wer kennt sie nicht, die «Midlife-Crisis»? Neben der Männergrippe wohl das Übelste, was einem Mann passieren kann. Meistens tritt sie mit 40 oder 50 ein und bringt den einen oder anderen Porsche, Lamborghini oder eine neue, junge Freundin mit sich. Ähnlichkeiten mit Lesern hier im Blog sind natürlich komplett ausgeschlossen.

    Picknick mit Bären – A walk in the woods

    Bei den beiden Hauptdarstellern im Film «Picknick mit Bären» oder «A walk in the woods», wie er im Original heisst, ist nichts davon der Fall. Nach dem Tod eines Kollegen beschliesst Bill (Robert Redford), kein langweiliges Rentnerleben zu fristen. Im Gegenteil, er möchte den Appalachian Trail ablaufen. Der Wanderweg ist nichts für Untrainierte, läuft man doch 3’500 Kilometer quer der Ost-Küste von Amerika entlang. Das hat mich an meinen Onkel erinnert, der den Pacific Crest Trail zusammen mit seiner Frau gemacht hat – in etwa das Gleiche, einfach auf der westlichen Seite der Staaten.

    Doch so eine Wanderung sollte man nicht alleine machen, deshalb macht sich Bill auf die Suche nach einem geeigneten Partner.

    Fazit

    Mehr möchte ich nicht verraten. Ausser, dass die beiden «alten» Säcke ein witziges Duo sind und sie einige interessante Dinge erleben, während ihrer Wanderung durch die Staaten. Wie immer im Film – und im wahren Leben – gibt es natürlich auch eine Geschichte dahinter.

    Kaufen

    Schweiz:
    Picknick mit Bären – A walk in the woods – direkt Kauf Link DVD
    Picknick mit Bären – A walk in the woods – direkt Kauf Link Blu-Ray
    Deutschland:
    Picknick mit Bären – A walk in the woods – direkt Kauf Link DVD
    Picknick mit Bären – A walk in the woods – direkt Kauf Link Blu-Ray
    Österreich:
    Picknick mit Bären – A walk in the woods – direkt Kauf Link DVD
    Picknick mit Bären – A walk in the woods – direkt Kauf Link Blu-Ray

    Zwei reife Herren unterwegs in den Wäldern @AscotElite – Picknick mit Bären / A walk in the woods #DVD #bluray

    A photo posted by Pokipsie Network (@pokipsienetwork) on

    The post Picknick mit Bären – A walk in the woods appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Konzept-Video: So könnte das Control-Center im iOS 10 aussehen

    Konzept-Video: So könnte das Control-Center im iOS 10 aussehen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

    Die Blogger von iPhone-Ticker haben ein Video ausgegraben, das wir Euch nicht vorenthalten wollen. Grafikdesigner Sam Becket hat ein kleines Video erstellt, in dem er seine Wunschvorstellung eines „neuen“ Control-Centers […]

    Der Beitrag Konzept-Video: So könnte das Control-Center im iOS 10 aussehen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    WhatsApp: Update fürs iPhone, Ende für alte Plattformen

    WhatsApp Thumb

    Während WhatsApp ein nettes Update für iPhone-Nutzer herausbringt, hat es angekündigt die Unterstützung für ältere Mobilplattformen in Kürze einzustellen.

    Das jüngste WhatsApp-Update im App Store bringt einige Verbesserungen für den Umgang des Messengers mit Fotos und Videos.
    Medien können nun auch aus verschiedenen Cloud-Speichern wie iCloud, Dropbox oder Onedrive importiert werden, zweifellos eine sinnvolle Ergänzung.

    DAs ist neu

    • Verbessertes Design beim Browsen von Fotos und Videos.
    • Du kannst Fotos oder Videos von anderen Apps, wie iCloud Drive, Google Drive, Dropbox oder Microsoft OneDrive, die auf deinem Telefon installiert sind, teilen. Wenn du „Fotos/Videos öffnest, tippe einfach „Aus einer anderen App wählen…“.
    • Wähle aus einer Anzahl von Farben für deinen Chat-Hintergrund.
    • Zoome in Videos hinein, während sie abgespielt werden.

    Aus für alte Handys

    Indes stellt WhatsApp den Support für ältere Plattformen ein. Einige davon haben nie eine große Rolle gespielt, Andere haben eine bewegte Vergangenheit, so etwa Nokias alte S60-Plattform. Die aus dem Symbian-System hervorgegangene Mobilumgebung war neben dem alten WindowsMobile einst eine von zwei führenden Smartphoneökosystemen.
    Inzwischen aber laufen, wie WhatsApp hierzu so treffend angibt, über 99% aller Smartphones mit iOS, Android oder Windows Phone. Künftig nicht mehr unterstützt werden neben Symbian S60 auch Nokias Eigenbau S40, ein System für sparsame Feature-Phones, sowie uralte Android- und Windows Phone-Varianten. Auch die Unterstützung für Blackberry wird eingestellt, davon betroffen ist auch die einst vielversprechende Blackberry 10-Plattform, von der das Unternehmen sich inzwischen zugunsten einer künftigen Verwendung von Android abwandte.

    The post WhatsApp: Update fürs iPhone, Ende für alte Plattformen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Google Maps: Karten sollen „Pit Stop“-Funktion bekommen

    mapsDer Suchmaschinen-Riese Google hat die bevorstehende Ausgabe einer Aktualisierung für die Karten-Applikation „Google Maps“ angekündigt und wird seinen iPhone-Download um eine sogenannte „Pit Stop“-Funktion ergänzen. Mit Hilfe der Pit Stop-Funktion sollen aktive Routenführungen zukünftig auch dann nicht mehr unterbrochen werden müssen, wenn ihr eure Strecke um ein Last-Minute-Ziel ergänzt. So lassen sich Tankstellen, Blumenhändler und […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Slogan-Klassiker Think Different: neue Produktkategorien angemeldet

    Slogan-Klassiker Think Different: neue Produktkategorien angemeldet auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

    Die Blogger von Patently Apple berichten, dass der iKonzern seinen etwas in die Tage gekommenen Slogan-Klassiker „Think Different“ nun auch auf sieben weitere Apple-Produktkategorien erweiterte. Unter das Trademark fallen ab […]

    Der Beitrag Slogan-Klassiker Think Different: neue Produktkategorien angemeldet erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Kein 6c, kein 5se: Neues 4-Zoll-iPhone soll den Namen "iPhone SE" tragen

    Aufgrund der anhaltenden Gerüchte kann man es wohl als so gut wie bestätigt ansehen, dass Apple in wenigen Wochen ein neues 4-Zoll-iPhone auf den Markt bringen wird. Unklarheiten bestehen jedoch bei der Namensgebung. Ging man noch bis vor einigen Wochen davon aus, dass das neue Modell "iPhone 6c", angelehnt an das iPhone 5c, heißen soll, berichtete 9to5Mac aus Insiderkreisen, dass Apple das Smartphone auf den Namen "iPhone 5se" taufen möchte.

    Nun bringt 9to5Mac einen weiteren Namen ins...

    Kein 6c, kein 5se: Neues 4-Zoll-iPhone soll den Namen "iPhone SE" tragen
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iOS 10 Konzept: 3D Touch Support für das Kontrollzentrum

    iOS 10 Konzept zeigt 3D Touch Support für das Kontrollzentrum. In den letzten Jahren hat Apple die WWDC im Juni eines jeden Jahres genutzt, um eine neue iOS-Version vorzustellen. Auch in diesem Jahr rechnet wir damit, dass die WWDC unter anderem im Zeichen von iOS steht. Welche Verbesserungen wird Apple iOS 10 im Vergleich zur Vorgängerversion verpassen?

    ios10_konzept_kontroll

    3D Touch Support für das Kontrollzentrum (iOS 10 Konzept)

    Immer mal wieder hat sich Sam Becket in den letzten Jahren zu Wort gemeldet und Konzepte rund um iOS veröffentlicht. Ein Konzept von Becket haben wir euch beispielsweise kurz vor der iOS 9 Präsentation im Juni letzten Jahres gezeigt.

    Wenige Monate vor iOS 10 meldet sich der Designer erneut zu Wort und zeigt uns seine Vorstellung davon, wie Apple das Kontrollzentrum von iOS verbessern könnte. Becket spricht vier Punkte an. Zum einen zeigt er, wie man individuell festlegen könnte, welche Buttons den Anwender im Kontrollzentrum begrüßen, Darüberhinaus würde er den 3D Touch Support implementieren, um verschiedene Optionen der einzelnen Buttons zu erreichen.

    Das Anordnen der einzelnen Buttons sowie ein Dark-Mode runden seine Vorschläge ab. Was meint ihr? Uns gefällt ds Konzept. Aus dem Kontrollzentrum lässt sich sicherlich noch mehr rausholen, als es Apple bisher tut.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    BundleHunt: Neues Mac-Bundle zum Zusammenstellen

    BundleHunt

    Aus insgesamt 41 OS-X-Programmen können Nutzer zehn auswählen – und zum Paketpreis von 20 Dollar erwerben. Im Angebot sind einige nützliche Apps und Tools.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Huawei P9 in neuen Live-Bildern aufgetaucht

    huawei-p9-leak2

    Anscheinend ist das kommende Huawei P9 auf neuen Bilder aufgetaucht und wie ihr sehen könnt… seht ihr erstmal nicht viel. Allerdings zeigen sie das Dual-Kamera-System und einen Fingerprintsensor.
    Weiter zum Artikel…

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    „Futurama: Game of Drones“ ist ein Match-4-Puzzle als Gratis-Download

    „Futurma“ ist sicherlich vielen von euch ein Begriff. Schließlich handelt es sich dabei um eine recht erfolgreiche Comic-Reihe.

    Mit Futurama: Game of Drones (AppStore) hat wooga in der vergangenen Woche ein offizielles iOS-Spiel zum Weltraum-Comic mit den bekannten und ziemlich verrückten Charakteren Fry, Leela und Co veröffentlicht. Die im Download kostenlose Universal-App ist ein Match-4-Puzzle.

    Auf in viele Sechsecke unterteilten Spielfeldern müsst ihr Gruppen von mindestens vier gleichfarbigen Lieferdrohnen vereinen, indem ihr benachbarte Drohnen per Wischer miteinander vertauscht. Gelingt euch so eine Gruppe oder Reihe aus mindestens vier gleichfarbigen Drohnen, lösen sich diese auf, bringen euch Punkte aufs Konto und hoffentlich ein Stück dem Levelziel näher.

    Futurama als Match-4-Puzzle

    Diese unterscheiden sich in gewohnter Match-X-Puzzlemanier leicht. Mal müssen auf allen mit grünem Weltraumgiftmüll markierten Feldern Kombinationen ausgelöst werden, mal vorgegebene Mengen verschiedener Farben beseitigt werden und mal kämpft ihr auch im Duell Drohne gegen Drohne gegen böse Spionagedrohnen von MomCorp. Immer gilt, dass größere Kombinationen euch größere Vorteile einbringen.

    In jedem Level habt ihr in gewohnter Manier nur eine begrenzte Anzahl an Zügen, um die Ziele zu erreichen. Hilfreich ist der Einsatz von Boostern, die ihr durch Kombinationen oder per In-Game-Währungen freischalten könnt. Gelingt euch es nicht, das Levelziel zu erreichen, verliert ihr eines eurer Leben – es sei denn, dass ihr euch per In-Game-Währung weitere Züge kauft. Die Leben sind natürlich begrenzt und laden sich über die Zeit oder alternativ via In-App-Währung wieder auf.

    Insgesamt ein solides Match-4-Puzzle eingepackt in eine kleine Futurama-Story. Wer Futurama-Fan ist und gerne F2P-Puzzle auf seinem iPhone oder iPad spielt, kann sich den kostenlosen Download Futurama: Game of Drones (AppStore) gerne mal anschauen. Alle anderen finden hier in Sachen Gameplay auch nichts anderes vor als in anderen Genre-Vertretern…

    Der Beitrag „Futurama: Game of Drones“ ist ein Match-4-Puzzle als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    OS X Update verursacht Störung der Ethernet-Verbindung

    Ein stilles Update des Betriebssystems Max OS X von Apple führt bei MacBooks und iMacs dazu, dass die Ethernet-Verbindung nicht korrekt funktioniert. Für diesen unnötigen Bug gibt es auch wieder einen Fix. Stille Updates sind notwendig, um die Funktionsfähigkeit eines Betriebssystems zu gewährleisten und kleinere Fehler zu beheben. Bitter wird es, wenn so ein stilles Update [&hellip
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Steve Jobs zahlte 174 Dollar zu viel für Knöllchen

    Steve Jobs hat zu Lebzeiten 174 Dollar (160 Euro) zu viel für Knöllchen gezahlt.

    Kuriose Geschichte aus San Francisco: Die dortige Verkehrsbehörde hat eine Liste veröffentlicht, auf der auch Steve Jobs (2011 verstorben) zu finden ist. Dort sind alle Verkehrssünder verzeichnet, die zu viel Strafe an die Ordnungshüter gezahlt haben.

    Steve Jobs

    Die Betroffenen werden laut einem Bericht des TV-Senders NBC aufgefordert, sich die überschüssigen Beträge bei der Behörde auszahlen zu lassen. Bei Buchprüfungen kam er heraus, dass Steve gleich bei vier Knöllchen zu viel zur Kasse gebeten wurde. Bis zum 3. März zahlen die Ämter die Summen zurück. Da Steve Jobs leider nicht mehr vorstellig werden kann, wandern die 174 Dollar nun in die Stadtkasse.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Der Froschkonig – Classic Tales

    Classic Tales ist eine Sammlung von Kindermärchen und -fabeln, die von portugiesischen Künstlern adaptiert und illustriert worden sind. Die Herausforderung besteht darin, universell bekannte und traditionelle Geschichten in einer neuen und originellen Form zu präsentieren. Außerdem werden dabei traditionelle Kindermärchen aus Portugal mit eingeschlossen. Die folgende Geschichte ist “Der Froschkonig”, verfügbar in Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch und brasilianisches Portugiesisch.

    WP-Appbox: Der Froschkonig - Classic Tales (Kostenlos, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple verschenkt fünf iOS-Apps zum Schalttag

    Unter dem Motto "Wir feiern das Schaltjahr" verschenkt Apple am heutigen 29. Februar mehrere Apps für iPhone, iPad und iPod touch.









    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Warnung auf dem Smartphone bei Rückrufaktionen – App sorgt für Sicherheit

    Mit der neuen iOS- und Android-App von Rueckrufe.net bekommen die Nutzer für jeden Produktrückruf und jede Lebensmittelwarnung eine kurze Nachricht. Die kostenlose App trägt zur Verbrauchersicherheit bei und sollte auf keinem Smartphone fehlen.

    The post Warnung auf dem Smartphone bei Rückrufaktionen – App sorgt für Sicherheit appeared first on Deutsche-Apps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (29.2.)

    Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

    Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

    Space Age: A Cosmic Adventure
    (7)
    1,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
    Abyss: the Wraiths of Eden (Full)
    (172)
    4,99 € 0,99 € (iPhone, 537 MB)
    Abyss: the Wraiths of Eden HD (Full)
    (595)
    6,99 € 1,99 € (iPad, 475 MB)
    Infinity Jump Infinity Jump
    (1)
    0,99 € Gratis (universal, 16 MB)
    Super Sharp Super Sharp
    (451)
    1,99 € Gratis (universal, 10 MB)
    Bridge Constructor Bridge Constructor
    (83)
    1,99 € Gratis (universal, 79 MB)

    Bridge Constructor Screen

    Z Hero Z Hero
    (1)
    1,99 € Gratis (universal, 60 MB)
    Crow Crow
    (43)
    2,99 € 0,99 € (universal, 270 MB)
    Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter
    (11)
    2,99 € 0,99 € (universal, 8 MB)
    TowerMadness TowerMadness
    (82)
    7,99 € 2,99 € (iPhone, 19 MB)
    HoPiKo HoPiKo
    (33)
    1,99 € Gratis (universal, 69 MB)
    Black Rainbow HD (Full) Black Rainbow HD (Full)
    (6)
    6,99 € 1,99 € (universal, 562 MB)
    Kingdom Tales (Full) Kingdom Tales (Full)
    Keine Bewertungen
    6,99 € Gratis (universal, 329 MB)
    Pixel Defenders Puzzle Pixel Defenders Puzzle
    (3)
    1,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)
    EnbornX EnbornX
    (1)
    2,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
    Game About Flight 2 Game About Flight 2
    (59)
    0,99 € Gratis (universal, 43 MB)
    Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
    Keine Bewertungen
    1,99 € 0,99 € (universal, 409 MB)
    DEATHSMILES DEATHSMILES
    (5)
    11,99 € 9,99 € (iPhone, 282 MB)
    Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
    (288)
    9,99 € 4,99 € (universal, 459 MB)
    DuckTales: Remastered
    (52)
    9,99 € 4,99 € (universal, 782 MB)
    TABLE TOP RACING TABLE TOP RACING
    (81)
    0,99 € Gratis (universal, 240 MB)
    Blek Blek
    (108)
    3,99 € 2,99 € (universal, 52 MB)
    Lifeline 2 Lifeline 2
    (63)
    1,99 € 0,99 € (universal, 59 MB)
    The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
    (15)
    2,99 € 1,99 € (iPhone, 207 MB)
    To-Fu Fury To-Fu Fury
    (273)
    6,99 € 0,99 € (uiversal, 297 MB)
    Lost Within Lost Within
    (133)
    6,99 € 3,99 € (universal, 586 MB)
    Til Morning Til Morning's Light
    (84)
    6,99 € 3,99 € (universal, 790 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.2.)

    Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

    Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

    Produktivität

    Textkraft mit Französisch-Wörterbuch Textkraft mit Französisch-Wörterbuch
    Keine Bewertungen
    7,99 € 4,99 € (iPad, 32 MB)
    OrganizEat - mein Rezept-Box Foto-Organizer und Manager OrganizEat - mein Rezept-Box Foto-Organizer und Manager
    (2)
    3,99 € 1,99 € (universal, 6.5 MB)
    Stacks - Währungsrechner Stacks - Währungsrechner
    (3)
    1,99 € 0,99 € (universal, 9.8 MB)
    Do Not Move Do Not Move
    (231)
    0,99 € Gratis (iPhone, 2.7 MB)
    Solve - A colorful graphing calculator Solve - A colorful graphing calculator
    (2)
    4,99 € 1,99 € (universal, 1.7 MB)

    Solve Screen

    Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
    (243)
    2,99 € Gratis (universal, 93 MB)
    Einführung in die Mathematik Einführung in die Mathematik
    Keine Bewertungen
    4,99 € 1,99 € (universal, 90 MB)
    Uniconsole Uniconsole
    Keine Bewertungen
    1,99 € 0,99 € (universal, 1.8 MB)

    Foto/Video

    Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
    (7)
    6,99 € 2,99 € (iPhone, 35 MB)
    Picstar™ Picstar™
    (44)
    2,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)
    Photo Eraser - Remove Unwanted Objects from Pictures Photo Eraser - Remove Unwanted Objects from Pictures
    (5)
    2,99 € 1,99 € (iPad, 10 MB)
    LimitedColor LimitedColor
    Keine Bewertungen
    0,99 € Gratis (universal, 83 MB)
    Relight - Bessere Fotos Relight - Bessere Fotos
    (8)
    3,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
    Wide Split Lens Wide Split Lens
    (6)
    0,99 € Gratis (universal, 32 MB)
    VHS Camcorder VHS Camcorder
    Keine Bewertungen
    3,99 € 2,99 € (universal, 14 MB)

    Musik

    Polyphonic! Polyphonic!
    (2)
    0,99 € Gratis (universal, 72 MB)
    BeatPad BeatPad
    Keine Bewertungen
    4,99 € 2,99 € (universal, 225 MB)
    Cotracks Cotracks
    Keine Bewertungen
    7,99 € 6,99 € (iPad, 30 MB)
    Different Drummer — Advanced rhythm & music generator Different Drummer — Advanced rhythm & music generator
    Keine Bewertungen
    9,99 € 8,99 € (Pad, 61 MB)

    Kinder

    Toca Builders Toca Builders
    (7)
    2,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
    Toca Pet Doctor Toca Pet Doctor
    Keine Bewertungen
    2,99 € 0,99 € (universal, 77 MB)
    Toca Train Toca Train
    (2)
    2,99 € 0,99 € (universal, 33 MB)
    Sago Mini Sound Box Sago Mini Sound Box
    (4)
    2,99 € 0,99 € (universal, 17 MB)
    Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren: Interaktives Buch
    (13)
    6,99 € 4,99 € (universal, 409 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.2.)

    Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

    In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

    Spiele

    Abyss: the Wraiths of Eden (Full)
    (36)
    6,99 € 1,99 € (648 MB)
    Spec Ops: The Line
    (6)
    29,99 € 9,99 € (7348 MB)
    Black Rainbow (Full) Black Rainbow (Full)
    (6)
    6,99 € 1,99 € (509 MB)
    BioShock BioShock
    (63)
    19,99 € 9,99 € (6381 MB)
    BioShock 2 BioShock 2
    (1)
    19,99 € 9,99 € (9164 MB)
    Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
    (49)
    29,99 € 14,99 € (9056 MB)
    Tropico 5 Tropico 5
    (9)
    39,99 € 22,99 € (2642 MB)

    Produktivität

    Poedit Poedit
    (1)
    24,99 € 19,99 € (21 MB)
    CPU Tracker CPU Tracker
    (1)
    2,99 € 1,99 € (1.8 MB)
    Mr Corner Mr Corner
    (1)
    4,99 € 1,99 € (3.5 MB)

    ;r Corner Screen

    Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder
    (6)
    4,99 € 2,99 € (7.3 MB)
    MyBrushes – Sketch, Paint, Design MyBrushes – Sketch, Paint, Design
    (3)
    19,99 € 0,99 € (9 MB)
    Noiseless Noiseless
    (6)
    9,99 € 7,99 € (122 MB)
    Tonality Tonality
    (32)
    19,99 € 9,99 € (200 MB)
    PDF Unlocker Expert PDF Unlocker Expert
    (2)
    3,99 € 2,99 € (5.5 MB)
    iFinance 4 iFinance 4
    Keine Bewertungen
    39,99 € 29,99 € (42 MB)
    Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
    (12)
    2,99 € 0,99 € (884 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Bug Chicks: Neue Windows 10-Videos mit Seitenhieb auf den Mac

    Microsoft hat vier neue Werbe-Videos für Windows 10 auf YouTube gestellt. In den neuen Windows 10-Videos treten die beiden „Bug Chicks“ auf. Die Bug Chicks betreiben eine eigene Webseite, auf der sich alles um Insekten und Spinnen dreht. Die beiden Frauen stellen insgesamt drei Funktionen von Windows 10 vor und teilen auch den ein oder anderen Seitenhieb gegen OS X beziehungsweise MacBooks und iMacs aus.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple-Event im März verschiebt sich um eine Woche

    Ursprünglich wurde davon ausgegangen, dass die Keynote von Apple am 15. März stattfindet. Gerüchten zufolge wurde die Keynote nun allerdings um eine Woche verschoben. Für Neuigkeiten aus Cupertino müssen sich die Apple-Fans nun doch noch etwas länger gedulden. Berichten zufolge wird als Termin-Zeitraum für die Keynote, die Woche ab dem 21. März am heißesten gehandelt. […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Patentstreit: Apple verliert bei Slide-to-Unlock

    Patent Thumb

    Dass der Patentstreit zwischen Apple und Samsung sich nur noch in den USA abspielt und gehörig an medialer Präsenz verloren hat ändert nichts daran, dass er weiterhin auf kleiner Flamme vor sich hin köchelt. Und derzeit läuft es mal wieder schlecht für Apple.

    Weder die Autokorrektur, noch die berüchtigte Slide-to-Unlock-Methode sind laut jüngstem Urteil eines US-Gerichts patentfähig, wie der Wirtschaftsdienst Bloomberg berichtet. Die Funktionalität kann von Samsung ohne Änderung oder künftige Zahlungen genutzt werden, auch Verkaufsverbote sind nicht zu erwarten. Was vor Jahren noch gigantische Beträge an Haben oder nicht Haben bedeutet hätte, schlägt sich jetzt in vergleichsweise übersichtlichen 120 Millionen Dollar nieder, die Apple nicht von Samsung erhält. Dafür muss Cupertino womöglich knapp 160.000 Dollar für ein Samsung-Patent zahlen, das die Kompression von Videos zum Gegenstand hat. Rechtsmittel sind noch möglich.

    The post Patentstreit: Apple verliert bei Slide-to-Unlock appeared first on Apfellike | Apple Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Tyme 2: Beliebtes Zeiterfassungs-Tool in neuer Version für iOS und OS X erschienen

    Schon seit längerer Zeit gibt es die einfach zu handhabende Zeiterfassungs-App Tyme für iOS und OS X. Nun legt der Entwickler mit Tyme 2 nach.

    Tyme 2

    Developer Lars Gerckens berichtet im App Store daher, „Nach zweieinhalb erfolgreichen Jahren mit Tyme haben wir euer Feedback und eure Wünsche gesammelt, uns in einen Keller eingeschlossen und eine brandneue Version gebaut: Tyme 2. Einfach und schnell zu bedienen wie die vorherige Version, aber angereichert mit vielen neuen, mächtigen Funktionen, die dir das Arbeitsleben noch einfacher machen.“

    Tyme 2 ist frisch für iOS und OS X erschienen und lässt sich zu Preisen von 2,99 Euro für iOS (App Store-Link) sowie für 10,99 Euro für OS X (Mac App Store-Link) herunterladen. Beide App-Varianten sind bereits in deutscher Sprache verfügbar und werden zum Launch mit einem 40-prozentigem Rabatt angeboten. Wer sich für Tyme 2 interessiert, fährt also gut damit, in naher Zukunft den „Kaufen“-Button zu tätigen, um vom reduzierten Preis zu profitieren.

    Laut Aussagen des Entwicklers ist Tyme ein „einfaches Zeiterfassungs-Tool für jeden, der einen Überblick über seine Arbeitszeiten und seine Auslastung haben möchte“. Tyme 2 eignet sich daher hervorragend für Freiberufler und Selbständige, kann aber auch Studenten und Schülern beim konzentrierten Arbeiten, beispielsweise an Projekten, Seminar- oder Abschlussarbeiten, behilflich sein.

    Tyme 2 bietet einen praktischen Überblick über gearbeitete Zeiten, das Budget und bevorstehende Abgabetermine, verfügt über ein Archiv zum Ablegen von erledigten Projekten und kann mehrere Timer gleichzeitig aktiv haben. Neben den erfassten Zeiten lassen sich mit Tyme 2 auch Fahrtkosten und Fixkosten erfassen, zudem gibt es die Möglichkeit, Rechnungen zu erstellen und diese zu exportieren. Die Abrechnungen werden so angelegt, dass eine doppelte Rechnungsstellung verhindert wird.

    Statistiken und iPad-Split View in Tyme 2

    Auch Statistik-Fans kommen in Tyme 2 auf ihre Kosten, um Einsicht in Arbeitszeiten und Auslastung zu bekommen. Wie viele Pausen mache ich, und wie viele Stunden arbeite ich im Durchschnitt? Tägliche, wöchentliche, monatliche und jährliche Ansichten helfen, die gesammelten und ausgewerteten Daten übersichtlich einzusehen. Die Statistik verfügt darüber hinaus über eine Vorschau über die Auslastung in den nächsten Wochen – so weiß man, auf welches Pensum man sich einstellen muss.

    Mit weiteren Funktionen wie einem iCloud- oder Dropbox-Sync zwischen verschiedenen Geräten, einer Kalender-Synchronisation für erfasste Zeiten, Erinnerungen für abgelaufene Timer oder Budget-Überschreitungen, einem Geofencing-Feature zum Ein- und Ausstempeln sowie Split View- und Multitasking-Optionen für neuere iPad-Geräte ist Tyme 2 nach wie vor eines der praktischsten und übersichtlichsten Zeiterfassungs-Werkzeuge im Apple-Kosmos.

    Der Artikel Tyme 2: Beliebtes Zeiterfassungs-Tool in neuer Version für iOS und OS X erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apples März-Keynote soll sich um eine Woche verschieben

    Im März soll Apple eine Keynote planen, bei der das „iPhone SE“, ein 9,7 Zoll iPad Pro (gerüchteweise als iPad Air 3 bekannt) und vielleicht kleinere Updates für die Apple Watch gezeigt werden. Aber der 15. März soll aus dem Rennen sein, stattdessen soll es eine Woche später soweit sein.

    Wie Re/code berichtet, soll Apple die Keynote im März verlegt haben. Anstelle des 15. März soll sie eine Woche später stattfinden. Das entnimmt Re/code „verschiedenen Quellen“. Diese wollten sich aber nicht dazu äußern, ob Apple die Keynote verschoben hat oder ob sie von vornherein nicht für den 15. März angesetzt war.

    Keynote bei Apple

    Wie Buzzfeed berichtet, soll der Termin auf Montag, den 21. März 2016 liegen. Da Apple-Keynotes üblicherweise nicht an einem Montag stattfinden, erscheint das auf den ersten Blick etwas seltsam. Allerdings ist besagter Montag der Tag, bevor Apple zur FBI-Anhörung antritt – insofern könnte es sich bei der Entscheidung um eine Zeitfrage handeln. Die Keynote soll in Apples Town Hall in Cupertino stattfinden.

    Auf der Keynote wird die Vorstellung eines 4-Zoll iPhones erwartet, das unter dem Namen „iPhone SE“ verkauft werden soll, sowie ein neues 9,7-Zoll-iPad, das aber nicht „iPad Air 3“ sondern „iPad Pro“ genannt werden soll. Weiterhin halten sich Gerüchte um ein kleineres Update der Apple Watch relativ hartnäckig.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple weitet die Marke "Think Different" auf Watch, iPad und Co. aus

    Apples Werbekampagne "Think Different" ist legendär . Im Jahr 1997 begann Apple damit, nicht nur einen Werbespot zu schalten, sondern auch 29 verschiedene Plakate mit den Porträts von namhaften Persönlichkeiten zu verbreiten. Darauf abgebildet waren unter anderem Alfred HItchcock, Pablo Picasso, Mahatma Gandhi, Albert Einstein, Jim Henson oder auch Frank Sinatra. Apple beschränkte sich darauf, ...







    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Touch ID: Mit Knete überlistet

    Der Chaos Computer Club hat vor einer ganzen Weile bereits vorgeführt, dass biometrische Sicherheitssysteme wie Iris- und Fingerabdruck-Scanner mit etwas Engagement überlistet werden können. Auch die Jungs von Tested nahmen sich bereits Apples Touch ID zur Brust und zeigten, wie man mit gefälschten Fingerabdrücken ebenfalls zum Ziel kommt. Diesem Kuriosum setzt nun das chinesische Start-up Vkansee, rund um den Sicherheitsexperten Jason Chaikin, die Krone auf.

    iPhone Play-Doh Hack

    In einem 20 Sekunden langen Clip zeigt Jason Chaikin via Twitter, wie Apples Sicherheitsfunktion in der Form des Fingerabdruckscanners beim iPhone mit der Hilfe gewöhnlicher Knete (Play-Doh-Knete) ausgetrickst werden kann. Dabei drückt der Sicherheitsexperte einfach den Zeigefinger in ein Klümpchen Knete und presst dieses anschließend auf den Homebutton des iPhones.

    Das Gerät stuft den Fake-(Finger)Abdruck als echt ein und gewährt den vollen Zugriff. Kriminelle beispielsweise müssten sich daher faktisch nur den Fingerabdruck des Opfers auf Knete besorgen, um dann das iPhone entsprechend entsperren zu können (was allerdings eine ebensolche Herausforderung darstellen sollte).

    Der Trick funktioniert nicht nur beim iPhone, sondern bei sämtlichen Geräten, die mittels biometrischen Sicherheitstechnologien gesichert sind.

    Chaikin meint, dass die biometrischen Sicherheitssysteme immer noch zu einfach seien. Aus dem Hack von 2014 („Ursula von der Leyen“- Hack) habe man noch nichts gelernt. Es müssten noch weitere Sicherheitsmerkmale wie etwa die Finger-Dicke oder die Hautporen mit aufgenommen werden, ergänzt Chaikin in einem aktuellen Interview mit CNBC.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    App des Tages: Morse erlaubt Morsen auf der Apple Watch

    Unsere heutige App des Tages ist höchst originell: Morse – texting for Apple Watch.

    70-jährige und ihre Eltern werden sich ans Morsen bzw. Morse-Codes erinnern. 1883 wurde es erfunden. Wikipedia schreibt:

    „Die Morsezeichen, manchmal auch Morsealphabet oder Morsecode genannt, sind ein Verfahren zur Übermittlung von Buchstaben, Zahlen und übrigen Zeichen. Dabei wird ein konstantes Signal ein- und ausgeschaltet. Es besteht aus drei Symbolen: kurzes Signal, langes Signal und Pause.“

    Diese neue App kombiniert Morse-Zeichen mit der Apple Watch. Zielgruppe: All jene, die Texteingaben nicht über den Sprachassistenten Siri erledigen möchten.

    Morse

    Der Entwickler Roger Romero setzt auf Eingaben wie kurz-kurz-lang-kurz-lang und folgt damit Apples Idee von der Simplizität der Watch. Wer das Morse-Alphabet nicht beherrscht (und das dürften die meisten sein) bekommt in der App komprimierte Hinweise, um das Morse-Alphabet schnell zu erlernen. Kurios – und auf der Watch bisher die einzige Lösung dieser Art.

    Morse – texting for Apple Watch Morse – texting for Apple Watch
    Keine Bewertungen
    2,99 € (iPhone, 4.6 MB)
    UNSERE BEWERTUNG FÜR MORSE
    • Mehrwert - 8/10
      8/10
    • Usability - 9/10
      9/10
    • Design - 8/10
      8/10
    • Preis/Leistung - 7/10
      7/10

    Kurzfassung

    Keine App für jeden Nutzer, aber Morse setzt eine Jahrzehnte alte Technik, immerhin seit 1883 etabliert, konsequent auf der Apple Watch um.

    8/10
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Timyo: Neue E-Mail-App für Gmail-Nutzer

    sarahDie noch junge iPhone-Applikation Timyo richtet sich an die Nutzer des von Google angebotenen E-Mail-Dienstes Gmail und verspricht euch bei der Triage des täglichen Mail-Aufkommens unter die Arme zu greifen. Der kostenlose Download setzt dabei auf ein Agenda-System, das neu eingegangene E-Mails nach euren Relevanz-Kriterien sortiert und erst zum gewählten Datum erneut vorlegt. So lässt […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone-Kälteprobleme? User berichten von spontanen Geräteabschaltungen

    iPhone-Kälteprobleme? User berichten von spontanen Geräteabschaltungen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

    Seit Freitag berichten die Kollegen von iPhone-ticker über ein Kälteproblem beim iPhone. Um genau zu sein, schalten sich anscheinend die iPhone 5s und iPhone 6s Modelle bei zu niedriger Temperatur […]

    Der Beitrag iPhone-Kälteprobleme? User berichten von spontanen Geräteabschaltungen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    WhatsApp integriert iOS-Dokumenten-Auswähler

    Whatsapp

    Um auf Fotos und Videos in anderen Apps und Cloud-Diensten zugreifen zu können, setzt der iPhone-Client des Messaging-Dienstes nun auf die mit iOS 8 eingeführte Funktion zur Auswahl von Dokumenten. Das Update bringt weitere Neuerungen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone 5S soll nach iPhone SE-Vorstellung am Markt bleiben

    iphone-5s-release-date-news-iphone-to-feature-biometric-fingerprint-sensor

    Im Bereich der iPhones bahnt sich im Moment ein großer Umbruch an. Apple wird aller Voraussicht nach am 22. März ein günstigeres iPhone SE vorstellen und dabei auch noch eine neue Geräteklasse schaffen. Doch dem noch lange nicht genug: Aus gut informierten Quellen ist nun zu hören können, dass Apple das iPhone 5S weiterhin im Sortiment behalten möchte, um hier nochmals einen Preissturz einzuläuten. Anscheinend will Apple das iPhone 5S für nur 250 US-Dollar anbieten, um noch mehr Marktanteile zu gewinnen.

    Für Schwellenmärkte sehr wichtig
    Doch nicht nur für den westlichen Markt hätte Apple damit ein wahres Schnäppchen anzubieten, sondern auch für Schwellenmärkte wie zB Indien oder auch Brasilien. Apple könnte sich mit einem günstigen iPhone 5S sehr gut positionieren und dadurch auch den Marktanteil und die Absatzzahlen steigern. Wie lange das iPhone 5S wirklich am Markt bleiben wird, bleibt abzuwarten, aber apple wird sicherlich alle Lagerbestände loswerden wollen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Fotos erhält iPhoto-Features zurück

    iPad Apps iPhoto iLife Thumb

    Die Einführung von Fotos als Nachfolger des langjährigen Bilderknechts iPhoto stieß bei Mac-Nutzern nicht durchweg auf Begeisterung. Nun möchte Apple hier anscheinend nacharbeiten, wir erinnern uns an iWork.

    Während das relativ vielseitige Werkzeug iPhoto sich über Jahre als brauchbarer Bearbeiter und Archivar von Bildern bewährt hatte, wenngleich es auch nie auf den Profi-Bereich Anspruch erhob, kam das aufgeräumte, aber stark verschlankte Fotos für Viele völlig unbefriedigend daher. Während das neue Fotos primär die Synchronisierung mit den iPhones der Besitzer erledigt, beklagte man verschiedentlich einen extremen Feature-Verlust, zumal iPhoto nicht nur nicht mehr weiterentwickelt, sondern auch nicht mehr unterstützt wurde.
    Aktuelle Berichte sprechen nun von kommenden Updates, die verschiedene Funktionalitäten zurückbringen, darunter die Optionen zur Bearbeitung von EXIF-Informationen und touchbasierte Pinsel für die Anpassung von Helligkeit und anderen Parametern. Demnach soll Fotos auf das Level von iPhoto 9.6.1 respektive iPhoto 2..1 zurückkehre.

    Kein Aperture-Comeback

    Alle iPhoto-Eigenschaften werden indes nicht erneut Einzug halten. Wie die Quelle weiter berichtet, plane Apple nicht ein Werkzeug auf dem Profi-Niveau von Aperture zu schaffen, dessen Fortentwicklung bereits seit zwei Jahren ruht.

    Apple empfahl Bild-Profis seiner Zeit sogar den Umstieg auf Adobe Lightroom.
    Fotos ist seit OS X 10.10 Yosemite Teil von OS X.

    Wiederholte Konsolidierung

    Dass Apple alte Feature-Zöpfe abschneidet und Teile davon später zurückbringt, ist nicht neu. So gab es ähnliche Kritik aus der iWork-Community, als Cupertino die runderneuerten iWork 5.0-Anwendungen brachte. Diese stellten zwar einen Neuanfang in der Officefamilie am Mac dar, verschiedene Layoutfeatures in Pages und Keynote gingen aber verloren. Apple brachte Einiges davon nach und nach zurück, betonte aber gleichzeitig keinesfalls jede möglicherweise früher verfügbare Option erneut einführen zu wollen. Gleichzeitig arbeitete man mit Microsoft vertrauensvoll zusammen, um die ebenfalls runderneuerte Office-Suite Microsofts am Mac optimal lauffähig zu machen, mit sehenswerten Ergebnissen.

    The post Fotos erhält iPhoto-Features zurück appeared first on Apfellike | Apple Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Keine Überraschungen auf Apple-Aktionärsversammlung

    Die diesjährige Apple-Aktionärsversammlung ist unspektakulär über die Bühne gegangen. Sie fand am vergangenen Freitag in der Unternehmenszentrale in Cupertino statt. Der achtköpfige Aufsichtsrat von Apple ist erwartungsgemäß vollständig wiedergewählt worden, außerdem wurde eine Buchprüfungsfirma von den Aktionären berufen.









    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    „Smash Hit“-Entwickler Mediocre kündigt neues Spiel „DIRAC“ an

    „Smash Hit“-Entwickler Mediocre kündigt neues Spiel „DIRAC“ an

    Mediocre Games, bekannt für ungewöhnliche, aber grandiose iOS-Spiele wie Does not Commute (AppStore) und Smash Hit (AppStore), hat sein nächstes Spiel DIRAC angekündigt.

    DIRAC wird am 10. März als Premium-Download im AppStore erscheinen. Der Preis ist uns aktuell leider noch nicht bekannt. Auch sonst gibt es noch nicht allzu viele Informationen über dieses neue Puzzle von Mediocre, das der Entwickler auf seinem Blog wie folgt beschreibt: „Keep your head cool as you progress through the increasingly challenging levels, untangling protons and keeping an eye out for the beneficial multiplier particle. Stay focused and don’t let the dizzying heights of fame distract as you rise from a lowly intern through the academic ranks. Can you reach the top?“

    Ein paar erste Eindrücke des neuen Puzzles DIRAC von Mediocre Games liefert zudem der unten eingebundene Trailer. Sobald das Spiel in eineinhalb Wochen im AppStore erschienen ist, stellen wir euch es euch natürlich ausführlicher vor. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, denn Mediocre ist einfach für tolle und ungewöhnliche iOS-Spiele bekannt…

    DIRAC Trailer

    Der Beitrag „Smash Hit“-Entwickler Mediocre kündigt neues Spiel „DIRAC“ an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    "Steve Jobs" geht bei Oscars leer aus

    "Steve Jobs" war bei den diesjährigen Oscars, die gestern Abend in Los Angeles verliehen wurden, in zwei Kategorien nominiert, unterlag jedoch der starken Konkurrenz und ging leer aus. Michael Fassbender war für seine Darstellung des Steve Jobs als "Bester Hauptdarsteller" und Kate Winslet, die in die Rolle von Joanna Hofmann schlüpft und bereits im Januar den "Golden Globe" gewann, als "Beste Nebendarstellerin" nominiert.

    Sieger in den beiden Kategorien waren Leonardo DiCaprio, der nach...

    "Steve Jobs" geht bei Oscars leer aus
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Elgato verkauft Eye-TV-Sparte an Geniatech

    Das deutsche Unternemen Elgato ist unter anderem für seine Eve-Familie sowie seine Gaming-Sparte bekannt. Darüberhinaus gab es noch die EyeTV-Sparte, unter der Elgato neben der EyeTV-Software auch verschiedene TV-Adapter für iPhone, iPad, iPod touch und Mac angeboten hat. Zukünfitg konzentriert sich Elgato auf seine Connected-Home- und Gaming-Sparten. Die EyeTV-Produkte kommen künftig vom TV-Spezialisten Geniatech, der gleich zum Start spannende Neuheiten wie etwa eine Netstream-App für Apple TV 4 ankündigt.

    eyetv_mobile_lightning

    Eye-TV Sparte an Geniatech verkauft

    Elgato setzt seinen vor zwei Jahren eingeschlagenen Kurs konsequent fort und baut sein Engagement in den Bereichen Gaming und Connected Home weiter aus. Im selben Zug wird der seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich aufgebaute EyeTV-Geschäftsbereich an die Geniatech Europe GmbH, eine 100%ige Tochter des Konzerns Shenzhen Geniatech Inc., Ltd., veräußert. Geniatech, ausgewiesener Spezialist mit fast 18 Jahren Erfahrung im Video- und TV-Bereich, übernimmt mit sofortiger Wirkung die komplette EyeTV-Produktlinie. Ziel ist, neben dem Service und Support für Bestandskunden, vor allem die Weiter- und Neuentwicklung von Hard- und Software der beliebten EyeTV-Produktfamilie.

    „Für uns war es wichtig, ein Unternehmen zu finden, das EyeTV eine Zukunft geben kann“, sagt Dr. Markus Fest, CEO von Elgato. „Die Expertise kombiniert mit den Planungen von Geniatech stimmen uns zuversichtlich, dass EyeTV ein neues, kompetentes Zuhause hat.“

    „Wir sind sehr stolz, mit EyeTV die wichtigste Marke im PCTV- und MobileTV-Geschäft in die Zukunft führen zu dürfen“,  freut sich Mike Decker, GM der Geniatech Europe GmbH. „Wir haben substantielle Pläne für EyeTV. Kunden dürfen sich zeitnah auf Innovationen wie DVB-T2/HEVC und Apps für das neue AppleTV und APKs Amazon Fire TV, Google Android TV Nexus Player freuen. Parallel planen wir die nächste Generation der preisgekrönten Mac Software EyeTV 4 mit voller 64 Bit Unterstützung und komplett neuer und moderner Benutzeroberfläche.“

    In letzter Zeit wurde die Eye-TV-Sparte von Elgato in der Tat etwas stiefmütterlich behandelt. Umso besser, dass jetzt neuer Schwung in die Angelegenheit kommt und neue Produkte zu erwarten sind. Insbesondere auf die AppleTV Verknüpfung freuen wir uns.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Bug-Chicks-Werbeclips: Microsoft schießt gegen Apple

    Bug-Chicks-Werbeclips: Microsoft schießt gegen Apple auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

    Auch als Apple-Fan muss man Konkurrent Microsoft den Erfolg mit seiner Surface Tablet-Reihe zugestehen. Ob und wie sich dies von iPad & Mac unterscheiden, haben wir ja schon ausgiebig diskutiert […]

    Der Beitrag Bug-Chicks-Werbeclips: Microsoft schießt gegen Apple erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Beta startet: „Extensify“ manipuliert installierte Applikationen

    saveDie iOS-Anwendung Extensify begleitet uns schon ein gutes halbes Jahr. Nun haben die Macher des iPhone-Downloads den Start einer geschlossenen Beta-Phase angekündigt und nehmen E-Mail-Bewerbungen auf ihrer Webseite Extensify.io entgegen. Extensify verspricht installierte Applikationen während der Laufzeit manipulieren zu können und bewirbt sich als Jailbreak-freie Methode um Drittanwendungen mit eigenen Code-Injektionen zu erweitern. So soll […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Dynablaster: Old School-Bombenspiel in überarbeiteter Version für iOS erhältlich

    Mit Dynablaster können sich Freunde von Videogame-Klassikern einen neuen Titel auf ihr iPhone oder iPad holen.

    Dynablaster

    Dynablaster (App Store-Link) erschien als DOS-Game vor mehr als 20 Jahren, dürfte aber Retro-Gamern ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Der nahe Verwandte vom Kultspiel Bomberman ist nun auch in einer überarbeiteten Version für iOS erschienen und lässt sich zum Preis von 1,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen. Dynablaster ist 188 MB groß, erfordert iOS 7.1 oder neuer zur Installation und lässt sich in deutscher Sprache absolvieren.

    Wie eingangs schon erwähnt, erinnert das Gameplay von Dynablaster an das gute alte Bomberman-Spiel: Auch hier findet man sich in einer labyrinth-artigen Welt wieder, auf die aus der Vogelperspektive geschaut wird. Dynablaster allerdings legt großen Wert auf eine Multiplayer-Charakteristik, denn das Ziel des Spielers ist es, nicht nur Hindernisse mittels eigener abgelegter Bomben aus dem Weg zu räumen, sondern gleichermaßen auch ebenfalls im Level herumstreunende gegnerische Spieler.

    Gespielt werden kann in Dynablaster entweder in einem Online-Multiplayer-Game gegen zufällig ausgewählte Spieler, gegen Freunde, in einem Tournament Mode, in dem so lange gespielt wird, bis ein Spieler drei Siege errungen hat, sowie ein einem Training gegen drei vom Computer gesteuerte Gegner. Letzterer Modus lässt sich auch ohne Internetverbindung absolvieren. Wer im Besitz eines Apple TV der 4. Generation ist, kann auch mit bis zu vier Spielern in einem speziellen Multiplayer-Modus auf dem großen Screen spielen.

    Power-Ups und Personalisierung in Dynablaster

    Zu den weiteren Besonderheiten von Dynablaster zählen einige Power-Ups, die die Spieler durch das Auslegen von Bomben und darauf folgendem Explodieren von Hindernissen erlangen können. Auf diese Weise gibt es beispielsweise Geschwindigkeits-Boosts oder auch mächtige Bomben, die über einen großen Wirkungsradius verfügen.

    Zudem lässt sich die eigene Spielfigur nach eigenen Wünschen gestalten – zur Auswahl stehen verschiedene Köpfe, Frisuren, Bekleidung, Hüte, Bomben und andere Accessoires. Für diese Anpassung werden allerdings Münzen fällig, die sich, sofern der Vorrat zuneige geht, gegen bares Geld in einem In-Game-Shop erstanden werden können. Zum Spielen selbst sind diese In-App-Käufe allerdings nicht notwendig. Zahlreiche Online-Gaming-Statistiken runden diese gelungene Neuauflage des Old School-Klassikers ab.

    (YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

    Der Artikel Dynablaster: Old School-Bombenspiel in überarbeiteter Version für iOS erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Gratis-Apps zum Schaltjahr

    App Store

    Apple "feiert das Schaltjahr" am Montag mit einer Kostenlos-Aktion im App Store: Fünf lohnenswerte Programme lassen sich gratis beziehen, sie sind für iPhone wie iPad gedacht.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Zeiterfassung Tyme mit umfangreichen Neuerungen in Version 2 erschienen

    tyme-mac-700Die Zeiterfassung Tyme ist umfassend überarbeitet in Version zwei für Mac und iOS-Geräte verfügbar. Nach zweieinhalb Jahren kostenlosem Support für die erste Version des Programms hat sich der Entwickler dazu entschlossen, Tyme 2 als neue App anzubieten, die Vorgängerversion erhält zukünftig zwar noch Wartungs-Updates, aber keine neuen Funktionen mehr. Tyme ist Zeiterfassungs-App mit zeitgemäßer Optik, […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Ethernet weg? Apple stellt Support-Dokument online

    Durch ein stilles Update hat Apple am Wochenende offensichtlich ein fehlerhaftes Update herausgegeben, in dessen Folge zahlreiche Macs keine Verbindung mehr über Ethernet herstellen konnten, während WLAN-Verbindungen problemlos liefen. Auch Apfeltalk-User waren davon betroffen. Jetzt stellt der Hersteller eine Lösung für das Problem bereit.

    Durch das Update wurde laut Reddit und...

    Ethernet weg? Apple stellt Support-Dokument online
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Kostenlose Apps im AppStore am 29.2.16

    Bildung

    WP-Appbox: Signing for Dummies (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Security+ Study Guide by Cram-It (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: A+ 220-801, 220-802 Study Guide by Cram-It (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Pumping Apparatus Driver/Operator Study Guide by Cram-It (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Linux+ Study Guide by Cram-It (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Math Tutor: Add, Subtract, Multiply, Divide! (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Dance About (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: PMP Study Guide by Cram-It (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Airman Leadership School (ALS) Study Guide by Cram-It (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: CISSP Study Guide by Cram-It (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: SAT Practice For Dummies (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: CompTIA A+ Certification Practice For Dummies (Kostenlos, App Store) →

    Bücher

    WP-Appbox: Once Upon a Mutant (Kostenlos, App Store) →

    Dienstprogramme

    WP-Appbox: Tull's Life Count (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Log Scaling Assistant (0,99 €, App Store) →

    WP-Appbox: Net Master HD - IT Tools & LAN Scanner (Kostenlos, App Store) →

    Finanzen

    WP-Appbox: Fiscalonline (Kostenlos, App Store) →

    Foto & Video

    WP-Appbox: Blear - Create blurry wallpapers (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: POST.it - Edit, Share, Rediscover (Kostenlos, App Store) →

    Musik

    WP-Appbox: Guitar Basics For Dummies (Kostenlos, App Store) →

    Nachschlagewerke

    WP-Appbox: Grayson Perry: The Vanity of Small Differences (Kostenlos, App Store) →

    Produktivität

    WP-Appbox: Goal Streaks - Daily Goals & Habits Tracker (4,99 €, App Store) →

    WP-Appbox: EverFont PRO - Enhance your documents with beautiful fonts (Kostenlos, App Store) →

    Reisen

    WP-Appbox: World Travelpedia - 50000+ Global Attractions (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: iRoute66 (Kostenlos, App Store) →

    Spiele

    WP-Appbox: City Bike Traffic Race (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Bridge Constructor (Kostenlos*, App Store) →

    WP-Appbox: Super Sharp (Kostenlos*, App Store) →

    WP-Appbox: Escape The Evil (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: 7 Planets (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: ???? (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: ??????????????????????? (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Gravity Ball Wall Climb Mania (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Wall Jumper Endless Run (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: Infinity Jump (Kostenlos, App Store) →

    Unterhaltung

    WP-Appbox: Rude Llama (Kostenlos, App Store) →

    WP-Appbox: mybankroll (Kostenlos, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Update für kostenlosen BitTorrent-Client Transmission

    Der kostenlose BitTorrent-Client Transmission liegt seit dem Wochenende in der Version 2.9 (fünf MB, mehrsprachig) vor.









    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Elgato verkauft TV-Sparte & will sich auf Smart Home konzentrieren

    Der deutsche Smart Home-Geräte-Hersteller Elgato trennt sich von einer Produkt-Sparte. Die EyeTV-Geräte und -Apps werden in Zukunft von Geniatech hergestellt und entwickelt. Geniatech übernimmt auch den Support für EyeTV-Bestandskunden. Der neue Hersteller der EyeTV-Reihe hat auch bereits neue Apps für mehrere Set-Top-Boxen, darunter Apple TV 4, angekündigt. Elgato konzentriert sich dagegen auf seine Smart-Home-Geräte und die Game-Capture-Reihe.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Think Different: Apple weitet berühmte Schutzmarke aus

    Seit 2002 hat Apple den Slogan „Think Different“ nicht mehr öffentlich genutzt.

    Eingeführt wurde er 1997 in einer TV-Werbung. Doch nun hat Apple „Think Different“ aktuell erneut für den europäischen Raum als „Warenzeichen“ schützen lassen – für sieben Produktkategorien.

    Think different

    Wie Patently Apple herausfand, wurden die Markenklassen auf die Apple Watch, Apple Pay, Apple Pencil, iPad, Spiele, Firmen-Management, Abo-Services, Bildungs-Dienste und Siri erweitert.

    Nur eine Vorsichtsmaßnahme?

    Unklar ist, ob Apple in Werbespots „Think Different“ erneut verwenden wird oder ob es sich bei der Aktualisierung der Schutzmarke nur um eine Vorsichtsmaßnahme handelt, dann andere Firmen sich nicht diesen Slogan für ihre Werbezwecke schnappen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Dream League Soccer 2016: neues Fußballspiel für iOS

    Mit Dream League Soccer 2016 (AppStore) hat das bereits für mobile Fußballspiele bekannte Entwicklerstudio First Touch Games vor wenigen Tagen ein neues Spiel für iOS veröffentlicht.

    Die Universal-App kann als F2P-Titel kostenlos aus dem AppStore geladen werden und ist eine Mischung aus Manager und Fußball-Simulation. Dabei leitet das Spiel eine neue Ära im Fußball ein. Denn laut Szenario des Spieles gibt es die einzelnen Ligen der Länder nicht mehr. Dafür treten die besten Mannschaften aus aller Welt jetzt in 6 Ligen der weltweiten DreamLeague an.
    Dream League Soccer 2016 iPhone iPad
    Ihr übernehmt die Kontrolle über den DreamFC und seid Manager, Trainer und Spiele in einer Person. Habt ihr erst einmal euren Kapitän gewählt, bekommt ihr einen Haufen realer Spieler. Natürlich noch kein Weltklasse-Team, aber zumindest ein solider Haufen Kicker, die den Ball treffen.

    Dream League Soccer 2016: managen und kicken

    Dann geht es auch schon los mit der ersten Saison. In dessen Verlauf seid ihr mit zahlreichen Aufgaben betreut. Eure Mannschaft verwalten, Spieler verpflichten und natürlich Spiele spielen. Denn im Gegensatz zu den meisten Managern könnt ihr hier auch selbst gegen den virtuellen Ball treten.

    Die Steuerung des aktiven Spieler erfolgt über einen Analogstick und drei Buttons für kurze Passe und niedrige Schüsse bzw. attackieren, weite Pässe und harte Schüsse bzw. grätschen und Lupfer bzw. Spielerwechsel – je nachdem, ob euer Team in Ballbesitz ist oder nicht. Per Doppeltaps auf den Bildschirm könnt ihr zudem Spezialbewegungen ausführen. Insgesamt eine ganz klassische Aufteilung, wie man sie bereits aus anderen Spielen des Entwicklers kennt.
    Dream League Soccer 2016 iPhone iPad
    Durch Siege und Erfolge verdient ihr euch virtuelle Münzen, die ihr dann in den Ausbau eures Teams, des Stadions und das Training einzelner Spieler reinvestieren könnt. Denn ohne Geld geht auch in der virtuellen Fußballwelt nicht viel. Dauert es euch zu lange, die Münzen für euer Dream Team zu erspielen, könnt ihr natürlich auch welche in verschieden großen Paketen via In-App-Kauf erwerben oder per Werbevideo verdienen. Dann steht der Weg zum eigenen Fußballteam der Träume nichts mehr im Weg. So steigt ihr auch im Rang auf, um in höheren Liegen zu kicken sowie euch mit anderen Spielern auf der ganzen Welt zu messen. Solide Fußballsimulation für alle, die nicht nur spielen, sondern auch managen wollen und kein Problem mit F2P-Title haben.

    Der Beitrag Dream League Soccer 2016: neues Fußballspiel für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Periscope Pro 3.1 - $19.99



    Periscope Pro introduces a powerful, new generation of surveillance apps for OS X with breakthrough features like motion- and sound-activation, automatic setup for IP cameras, and an in-app clip library.

    Use your built-in camera/microphone, USB remote camera/microphone, or an IP camera wherever there is an Internet or Ethernet LAN connection, to monitor and record anything -- your desk, front door, filing cabinet, vacation house, or anything else, including who is using your Mac.

    Features and Benefits
    • Easy-to-use, sets up in less than 1 minute
    • IP Camera support
    • Auto or manual setup
    • Setup window preview to see how it’s working
    • Multiple operating modes -- Motion Detection, Audio Detection, Both or Continuous
    • Motion Detection
    • Set sensitivity level-- ignore or detect small movements like the wind ruffling a curtain.
    • Audio Detection
    • Set sensitivity level -- ignore or detect quite sounds like a pet walking
    • Real-time interactive activation adjustment -- set motion/audio activation sensitivity using level monitors
    • in the in-screen monitor window
    • See levels change as you move/speak
    • Pick exactly the trigger points you want -- no trial and error guessing
    • Auto-send clips to your Dropbox account -- view clips from anywhere on any device
    • Record with or without sound
    • Record with or without Timestamps for any camera -- built-in, remote or IP
    • Sleek new user interface -- easy to use and pleasing to the eye
    • Covert Operation
    • App can be hidden from users
    • Operates with screensaver or even with screen-off
    • Set preferences for any camera in the same window -- built-in, external, IP Camera
    • Wide range of recording formats -- 320x240, 640x480, 800x600, 960x720, 1280x960, 1600x1200
    • Multiple frames/second options -- 1, 5, 10, 15, 25
    • Highly resource efficient -- 30% more efficient than most others
    • Optimally compresses clips to minimize storage
    • User-controlled clip storage -- any folder, any device
    • Stores clips by time and date -- fast access in scrollable thumbnail window
    • In-app clip library and viewer
    • Can be activated at login, launch or from the control panel
    • Does not interfere with other auto-launch apps
    • Can be password protected
    • 24/7 support response in 1 hour or less, guaranteed


    Version 3.1:

    Note: Now requires OS X 10.9 or later.

    • Stability improvement (please update ASAP)
    • H.264 movie encoding
    • Improved OS X 10.9 compatibility
    • Fixed error preventing detection-threshold persistence
    • Added support for the newest Apple built-in cameras and sound devices
    • Minor bug fixes


    • OS X 10.9 or later


    Download Now
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Netflix: Auch deutsche VPN-Nutzer jetzt ohne Zugriff

    norwegenDer Video-Streaming-Dienst Netflix hat seine Drohungen umgesetzt und hindert inzwischen auch deutsche (und europäische) Nutzer am Einsatz sogenannter VPN-Verbindungen. Diese halfen bislang dabei, die von Netflix eingesetzten GEO-Blockaden zu umgehen und boten auch hiesigen Anwendern den Komplettzugriff auf den US-Katalog des Unternehmens an. Seit dem Wochenende unterbindet der Streaming-Dienst den Katalog-Zugriff bei erkannten VPN-Verbindungen komplett […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Geniatech übernimmt EyeTV von Elgato

    Das chinesischen Unternehmen Geniatech hat die EyeTV-Produkte von Elgato übernommen und wird zukünftig für den Support und die Weiterentwicklung der TV-Lösungen verantwortlich sein. Zu den EyeTV-Produkten gehören unter anderem Adapter, um mit Mac oder iPhone und iPad Fernsehsendungen zu betrachten und aufzuzeichnen. Der Empfang erfolgt meist über DVB-T. Es gibt aber auch Streaming-Boxen für Kab...







    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Desktop Environments

    DesktopEnvironments

    P.S. Ja, uns gibt es noch ;)

    (via)


    agu-spaceinvader
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Zum Schaltjahr: Apple verschenkt 5 Apps

    Der 29. Februar kommt nur selten vor. Grund genug für Apple den Rotstift anzusetzen und bei fünf Apps den Preis zu streichen. Kurzum: Apple nutzt das Schaltjahr, um euch am heutigen Tag fünf Apps zu schenken.

    schaltjahr_apps2016

    Apple schenkt euch 5 Apps

    Das heutige Motto bei Apple lautet

    Falls Du noch nicht weißt, was Du mit einem Extratag anfangen sollst – diese Premium-Apps gibt es heute kostenlos, damit Du die zusätzlichen 24 Stunden optimal nutzen kannst.

    Wir möchten euch nicht lange auf die Folter spannen. Diese fünf Apps könnt ihr nur heute kostenlos im App Store laden

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Unangemessen und beschwerlich: Apple sträubt sich mit Händen und Füßen gegen iPhone-Entschlüsselung

    Tim Cook Luca Maestri Conference Call Thumb

    Apple wehrt sich auf verschiedenen Ebenen gegen die Forderungen des FBI die iPhone-Verschlüsselung aufzuheben. Aus dem Papier zur Klageabweisung geht nun eine ökonomische Begründung hervor.

    Sechs bis zehn Entwickler von Apple würden mindestens zwei bis vier Wochen benötigen die Softwareanpassungen zu schreiben, die nötig seien das FBI zu befähigen die Verschlüsselung des iPhone 5C von Syed Farook, dem getöteten Terroristen, zu umgehen. Dieser Aufwand aber sei unangemessen und beschwerlich, so Apple.

    So etwas gab es noch nie

    Für diesen Job würde Apple aus der iOS-Entwicklungsabteilung einen Qualitätssicherungsmanager, einen Projektmanager und einen Dokumentaristen abstellen müssen.

    Touch ID iPhone 6 Passcode Sicherheit Fingerabdruck

    So etwas sei überhaupt noch nie gemacht worden, die Schaffung eines „GovtOS“, eines Regierungs-Systems, so Apple-Manager Erik Neuenschwander, verantwortlich für die iOS-Privatsphäre.
    Weiterer Aufwand
    Nach Fertigstellung der reinen Entwicklung würde Apple dann in speziellen Räumlichkeiten, wo weder Apples, noch der FBI-Dienstbetrieb, gestört würde, an die Entsperrung des iPhones gehen, was wiederum Zeit und Geld kosten würde, zumal im Laufe der Entwicklung noch mit üblichen Problemen und Verzögerungen zu rechnen sei. Ein vergleichbarer Aufwand könnte mit jedem weiteren iPhone auf den US-Steuerzahler zukommen, das Cupertino entsperren soll, so zumindest Apple.

    The post Unangemessen und beschwerlich: Apple sträubt sich mit Händen und Füßen gegen iPhone-Entschlüsselung appeared first on Apfellike | Apple Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Microsoft-Werbung: „Nicht einmal der neue Mac kann das“

    Es geht mal wieder heiß her zwischen Microsoft und Apple. In einer neuen Serie von Werbevideos testen zwei Damen, die sich selbst „The Bug Chicks“ nennen, verschiedene Funktionen von Microsoft vor dem Hintergrund ihrer Tätigkeit als Insektologinnen. Während Kristie eine Mac-Nutzerin ist, zeigt Jessica ihr die neuen Features von Microsoft, inklusive Sprachsteuerung und Touchscreen.

    screen-shot-2016-02-29-at-11-24-33

    Gerade Cortana, die Touchscreen Funktion und den Login via Gesichtserkennung sucht Kristie vergeblich auf ihrem Mac und äußert das auch in jedem der kurzen Clips: „Nicht einmal die neuen Macs haben das“. Das Fazit ist dementsprechend in allen Videos dasselbe: Microsofts Betriebssystem kann mehr. Ein Kauf lohnt sich schon allein wegen des Funktionsumfangs.

    Nagut, entscheidet selbst. Die Clips könnt ihr euch im folgenden anschauen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    „iPhone 5se“ soll „iPhone SE“ heißen, 12 MP Kamera bekommen, aber kein 3D Touch

    Die März-Keynote rückt unaufhaltsam näher und damit kommen auch tiefsinnigere Gerüchte ins Spiel, was dort gezeigt werden soll. Allseits bekannt ist die Neuauflage des 4-Zoll-iPhones, das offenbar „iPhone SE“ heißen soll. Es wird anscheinend aber ohne 3D Touch auskommen müssen.

    Einem Bericht von 9to5mac zufolge ist die „5“ im Namen des 4-Zoll-iPhone auf Eis gelegt. Demnach soll das kleinere, aber technisch aktuelle, iPhone als „iPhone SE“ auf den Markt kommen, womit sich Apple von der Zahl im Namen verabschieden würde. Laut der Quellen soll das zudem Kunden nicht verwirren, da ein „iPhone 5se“ vermeintlich älter aussieht als ein „iPhone 6“ oder „iPhone 6s“.

    Ohne 3D Touch

    Während das „iPhone SE“ – Gerüchten zufolge – eine Menge Hardware vom iPhone 6s übernehmen soll, müssen sich Interessenten darauf gefasst machen, dass 3D Touch keines der übernommenen Features sein wird. Die französische Webseite Nowhereelse.fr hat Fotos von Komponenten gemacht, die von „iPhone SE“ stammen sollen und von iPhone 6s stammen, worauf zu erkennen ist, dass die für 3D Touch notwendige Hardware fehlt. Die Fotos stammen von Quellen, die sich „in der Vergangenheit als zuverlässig bewiesen“ haben.

    5se-6s

    12 MP Kamera und Preise

    Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat außerdem eine Notiz an Investoren erstellt, die Mac Rumors in die Hände gefallen ist. Darum geht es um die Kamera und die Preise des 4-Zoll-iPhones. Demnach soll die Kamera auf der Rückseite des Smartphones mit einer Auflösung von 12 MP kommen, statt der 8 MP, die das 5s hatte und die in den Gerüchten zur Sprache kamen. Der Preis für das Smartphone soll zwischen 400 und 500 Dollar liegen, jedenfalls in den USA und soll Apple dabei helfen, ins mittlere und vielleicht sogar untere Preissegment vor zu brechen. Außerdem könnte das iPhone 5s eine Preisreduktion um die Hälfte sehen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Konkurrent von Apple Music: Übernimmt Samsung Tidal?

    Samsung denkt darüber nach, den Streaming-Dienst Tidal zu übernehmen.

    Der Spotify-und Apple-Music-Konkurrent wurde von Jay-Z gegründet, konnte sich aber noch nicht am Markt durchsetzen. Mit der Übernahme würde sich Samsung einen Dienst einverleiben, mit dem man versuchen könnte, den Platzhirschebn die Stirn zu bieten.

    Tidal

    Samsung-Übernahme als Rettung für Tidal

    Mangels Erfolglosigkeit droht Tidal womöglich sogar das Aus. Auch eine Promo-Aktion mit Kanye West, der sein neues Album exklusiv auf Tidal anbietet, scheint nicht den Durchbruch zuz bringen.

    So gesehen könnte Samsung Tidal womöglich zu einem guten Preis übernehmen, berichtet die New York Post. Zumal Samsung und Jay-Z schon länger einige Geschäftsbeziehungen pflegen.

    TIDAL TIDAL
    (64)
    Gratis (universal, 22 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple feiert das Schaltjahr und verschenkt 5 tolle Apps

    Auf der neuen Sonderseite „Wir feiern das Schaltjahr“ könnt ihr fünf Apps nur heute kostenfrei laden.

    apple schlatjahr

    Alle vier Jahre müsst ihr einen Tag mehr im Februar arbeiten. Es ist Schaltjahr. Auch Apple feiert diesen Extratag und bietet euch insgesamt fünf sonst kostenpflichtige Applikation für iPhone und iPad kostenlos zum Download an. Zwei der fünf Apps habt ihr bestimmt schon installiert, denn auf Super Sharp und Bridge Contructor haben wir schon aufmerksam gemacht. Der Vollständigkeit halber liefern wir jetzt aber die ganze Liste aus.

    Tayasui Sketches+ (Universal-App, 4,99 kostenlos)
    Im Gegensatz zu vielen anderen, teils hochkomplizierten Zeichen-Apps kommt Tayasui Sketches mit einem sehr einfachen Layout daher. Zu den Features von Tayasui Sketches+ gehört unter anderem eine Ebenenfunktion, mit der sich verschiedene Layer in die App einfügen und entsprechend zum Zeichnen verwenden lassen. Des Weiteren gibt es Unterstützung für drucksensitive Stifte, beispielsweise von Adonit oder Wacom. Tayasui Sketches+ ist für das iPad Pro optimiert und liefert zudem Support für den Apple Pencil.

    Super Sharp (Universal-App, 1,99 Euro kostenlos)
    Das Prinzip hinter Super Sharp ist simpel. In jedem der 120 Level gilt es Objekte so zu zerschneiden, dass diese ein kleines Quadrat auf dem Display berühren. Mit dem Finger können die Elemente ganz einfach zerteilt werden. Eine Linie gibt genau an, an welcher Stelle das Objekt halbiert wird. Natürlich solltet ihr euch vorher überlegen, wo ihr den Schnitt ansetzt, da ihr die Umgebung beachten solltet, denn nur dann kommt ihr zum Erfolg. Ausführliche Infos zum Spiel haben wir hier zusammengefasst.

    windy

    Windy (Universal-App, 2,99 Euro kostenlos)
    „Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit“ bietet entspannende Wind-Geräusche mit mystischer Hintergrundgeschichte. In insgesamt sechs verschiedenen Szenen, die zudem mit einem kleinen Text sowie einem passenden, mehrschichtigen 3D-Parallax-Bild versehen sind, könnt ihr voll und ganz mit natürlichen Windgeräuschen entspannen. Empfohlen wird dabei die Nutzung von Kopfhörern: Laut dem Entwickler Franz Bruckhoff, ist die App für die Verwendung der Apple EarPods optimiert. Natürlich lässt sich aber auch jeder andere Kopfhörer mit Windy verwenden.

    Bridge Constructor (Universal-App, 1,99 Euro kostenlos)
    Sicherlich sollte man zumindest ein klein wenig Verständnis von Statik haben, um dieses Spiel spielen zu können. Ziel des Games ist es, in 40 verschiedenen Leveln den fiktiven Inselstaat Camatuga nach einem Erdbeben wieder mit Brücken auszustatten. Dazu stehen fünf verschiedene Gebiete zur Verfügung: Strand, Stadt, Canyon, Gebirge und eine Hügellandschaft. Für den Bau der Brücken wird man mit diversen Materialien ausgestattet. Muss man in den ersten Leveln noch mit Holz allein Vorlieb nehmen, gibt es schon bald auch Stahl, Stahlseile und Betonpfeiler, um die perfekte Brücke zu erschaffen. Ausführliche Infos findet ihr hier.

    Spark Kamera (Universal-App, 2,99 Euro kostenlos)
    Spark Kamera ist eine App zur Aufnahme von Videos mit Zusatzfunktionen. Durch Tippen und Halten kann man Aufnahmen starten und stoppen. Legt man den Finger nun wieder auf den roten Knopf, wird die Aufnahme genau an der Stelle fortgesetzt, an der man gerade gestoppt hat. Das Prinzip könnte aus Vine bekannt sein. Wer möchte kann einzelne Aufnahmen später auch aus der Sammlung löschen. Insgesamt können in Spark Kamera 45 Sekunden Videomaterial zusammengefügt werden, die zusammen hoffentlich einen sehenswerten Clip ergeben.

    Spark Kamera

    Der Artikel Apple feiert das Schaltjahr und verschenkt 5 tolle Apps erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neues Bundle: 10 aus 40 Mac-Programmen auswählen, 20 Dollar zahlen

    BundleHunt hat den Startschuss für ein neues Bundle mit Mac-Software (Partnerlink) gegeben. Der Anwender kann zehn beliebige Programme aus einem Angebot von 40 Softwaretiteln auswählen und bezahlt insgesamt 19,99 Dollar (umgerechnet knapp 18,50 Euro).









    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple vs. FBI: Hilfe beim iPhone-Entsperren wäre arbeitsintensiv

    Apple - Tim Cook

    In seinem juristischen Antwortschreiben an die US-Regierung hat Apple auch aufgeführt, was es das Unternehmen kosten würde, beim Knacken des fraglichen iPhones helfen zu müssen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iOS 10: Video zeigt aufgebohrtes Kontrollzentrum

    kontrolleDer britische Grafikdesigner Sam Beckett hat sich Gedanken zum Kontrollzentrum des iPhone-Betriebssystems gemacht. Wie könnte Apple den Konfigurationsbereich, der den schnellen Zugriff auf wichtige System-Eigenschaften wie Bluetooth, WLAN und Helligkeit gestattet, in der kommenden Systemsoftware aufwerten? Welche Funktionen fehlen dem Kontrollzentrum, welche Features könnten besser platziert werden? Das Kontrollzentrum wurde 2013 zusammen mit iOS 7 […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iOS 10: So ließe sich das Control Center besser nutzen (Video)

    Ein neues Konzept zeigt, wie 3D Touch sinnvoller unter iOS 10 genutzt werden könnte.

    Das Control Center erhält laut dieser Idee von Sam Beckett, die uns gut gefällt, einige praktische Erweiterungen. Durch einen festen Druck auf ein Icon könnten zum Beispiel weitere Informationen angezeigt werden.

    Control Center 3D Touch Konzept

    Besseres Control Center dank 3D Touch

    Auf diese Weise könnt 3D Touch zum Beispiel Details zu WLAN-Netzwerken in der Nähe oder gefundenen Bluetooth-Geräte bieten. Außerdem sieht das Konzept vor, dass sich die Toggles austauschen und anders ordnen lassen. Am besten Ihr schaut Euch das Video gleich mal an:

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    App-Angebote am Sonntag: "Bridge Constructor", "Bioshock"-Reihe und mehr

    Jeden Sonntag präsentieren wir euch die interessantesten Angebote im App Store und Mac App Store. In dieser Woche u. a. mit dem Physik-Rätsel "Bridge Constructor" oder den ersten beiden Teilen der Egoshooter-Reihe "Bioshock". Apples Gratis-App der Woche ist "HoPiKo". Viel Spaß wünscht das Apfeltalk-Team. zur Übersicht im Magazin...
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Elgato verkauft EyeTV-Sparte

    Fernsehen am Mac: Elgato verkauft EyeTV-Sparte

    Der Peripheriespezialist will sich künftig auf "App-gesteuertes Lifestylezubehör" konzentrieren. EyeTV-Hardware gibt's künftig von einer anderen Firma.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apples März-Event erhält neuen, endgültigen Termin

    Ein Termin für Apples März-Event scheint nun nach einiger Diskussion der Medien endgültig festgelegt zu sein. Der Konsens sagt, dass Apple sein iPhone SE und das iPad Air Pro am Montag dem 21. März der Öffentlichkeit präsentieren möchte. Zuvor waren sowohl der 15. März als auch der 22. März im Gespräch gewesen. Allerdings hat Apple am 22. März bereits eine wichtige Verpflichtung, weshalb das Unternehmen sich für den Montag entschieden haben soll.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Betatest des "Apple School Managers" hat begonnen

    Mit iOS 9.3 will Apple auch das Engagement im schulischen Bereich stärker ausbauen . Dazu zählt unter anderem eine neue App namens "Classroom". Außerdem kündigte Apple den Dienst "Apple School Manager" an - ein Webportal, um iPads für Bildungseinrichtungen vorzubereiten und diese mit der erforderlichen Software auszustatten. Der Administrator hat damit die Möglichkeit, viele iPads auf einmal zu...







    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    VPN im Angebot: Lebenslang für 36 Euro statt 340 Euro

    Aktuell könnt Ihr wieder einmal bei einem Angebot für VPN kräftig sparen.

    Wollt Ihr günstig und überall sicher surfen, solltet Ihr Euch den aktuellen proXPN-Deal ansehen:

    Sicherheit Mac

    Der Dienst erlaubt es Euch, sicher im Internet unterwegs zu sein. Er kann auf Macs, PCs, iOS- und fast allen anderen smarten Geräten verwendet werden.

    Ländersperren umgehen

    So umgeht Ihr zum Beispiel auch Ländersperren auf YouTube. Außerdem werden alle übertragenen Daten stark verschlüsselt. Schlagt Ihr zu, könnt Ihr mit vier Geräten gleichzeitig über Euren Account sicher surfen. Das Premium-Abo gilt lebenslang. Normalerweise kostet dieses Programm etwa 340 Euro. Aktuell bezahlt Ihr jedoch nur umgerechnet 36 Euro.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone SE: Fotos belegen kein 3D Touch im Display

    Bildschirmfoto 2016-02-29 um 07.05.23

    Angeblich sind nun die echten Fotos des kommende iPhone SE-Displays aufgetaucht und man musste durchaus mit Enttäuschung feststellen, dass Apple nicht die neue 3D-Touch-Technologie in das Gerät integriert hat. Durch die Gerüchtelage war dies zwar abzusehen, dennoch wurde immer noch darauf gehofft. Apple hat sich aber offensichtlich dafür entschieden, ein normales Display zu verbauen, um hier wahrscheinlich die Kosten zu senken, um das Gerät zu einem angemessenen Preis anzubieten.

    Das oben veröffentlichte Foto ist bislang das einzige Bauteil, welches es an die Öffentlichkeit geschafft hat und aus diesem Grund ist es auch immer noch ziemlich fraglich, ob es sich dabei wirklich um ein Original-Bauteil handelt. Sollte die Quellenangabe aber richtig sein, können wir zwar mit einem gut ausgestatteten iPhone SE rechnen, aber nicht mit der neuen 3D-Touch-Technologie. Hier müssen wir uns wahrscheinlich noch ein Jahr gedulden, bis auch die günstige iPhone-Serie das Feature erhält.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    EyeTV wechselt Besitzer: Apps für Apple TV angekündigt

    500-eyetv-macBeinahe 15 Jahre lang war Elgato in erster Linie für seine EyeTV-Produkte bekannt. Jetzt schwenkt das Münchener Unternehmen den Fokus weg von PCTV- und Mobile-TV-Produkten auf die noch recht jungen Unternehmensbereiche Gaming und Smarthome, allem voran die mit HomeKit kompatible Produktreihe Eve. Der Geschäftsbereich EyeTV wird von Geniatech übernommen. Elgato versichert, dass EyeTV-Bestandskunden bei Geniatech […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Verlosung: 5x Passwortmanager 1Password zu gewinnen

    Seit vielen Jahren bietet AgileBits mit 1Password eine leistungsstarke Kennwortverwaltung für den Mac an. Das Programm speichert Passwörter in einer sicheren Datenbank und kann automatisch Logindaten auf Web-Sites einfügen sowie auf Wunsch auch Kreditkarten- und Registrationsformulare ausfüllen.









    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neues 4-Zoll-iPhone heißt wohl "SE" und kommt ohne 3D Touch

    Neues 4-Zoll-iPhone heißt wohl "SE" und kommt ohne 3D Touch

    Aus Asien und Amerika sind neue Informationen zum Namen und zur Hardware von Apples nächstem Smartphone durchgesickert.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iTunes Karten billiger: bis zu 20 Prozent Rabatt bei Rewe

    Nachdem sich im laufenden Monat zunächst der Discounter Netto mit insgesamt mit vier unterschiedlichen iTunes Karten Rabatt-Aktionen zu Wort gemeldet hat, lohnt sich in dieser Woche ein Besuch bei Rewe. Die Supermarktkette dreht an der Preisschraube und bietet iTunes Guthabenkarten billiger an.

    rewe280216

    iTunes Karten mit Rabatt bei Rewe

    Ab dem heutigen Montag (29.02.) und bis kommenden Samstag (05.03.2016) erhaltet ihr bei Rewe Rabatt auf iTunes Karten. Die Höhe des Rabatts richtet sich nach der iTunes Karte, für die ihr euch entscheidet. Für die 15 Euro iTunes Karte werden nur 13,50 Euro fällig (10 Prozent sparen), für die 25 Euro bzw. 50 Euro iTunes Karte zahlt ihr nur 21,25 Euro bzw. 42,50 Euro (je 15 Prozent Rabatt) und für die 100 Euro iTunes Karte müsst ihr nur 80 Euro berappen (20 Prozent Rabatt).

    Soweit uns bekannt, handelt es sich um eine deutschlandweite Rabatt-Aktion von Rewe. Das Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Filmen, TV-Serien, Musik etc. im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore einsetzen. Auch Apple Music könnt ihr mit den iTunes Karten bezahlen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Fünf Gründe gegen die Apple Watch

    Im vergangenen Jahr hat wohl kein Produkt die Community so sehr gespalten, wie die Apple Watch. Für die einen ein nicht mehr wegzudenkendes Accessoire, für die anderen ein überteuertes Spielzeug. Zumindest wer sie trägt, wird sie lieben. Davon ist Apple überzeugt. Und auch wenn ein Großteil der Nutzer, einschließlich dem Autor dieses Artikels, insgesamt zufrieden mit der smarten Uhr ist, gibt es Nachteile und Gründe, die gegen die Apple Watch sprechen. Nachdem Kollege Oliver...

    Fünf Gründe gegen die Apple Watch
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neues Mac-Bundle: 10 aus 40 Programmen wählen

    humblebundleMit dem neuen „Buy what you want“-Paket von BundleHunt können Mac-Besitzer ihre Software-Ausstattung zu günstigen Konditionen aufstocken. Anders als bei den meisten anderen Software-Bundles seid ihr hier nicht auf eine vorgefertigte Auswahl festgelegt, sondern könnt aus einem Pool von 40 Apps die zehn für euch interessantesten Programme fischen. Der Pauschalpreis dafür beträgt unabhängig von eurer […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Patentstreit gegen Samsung: Apple mit neuer Pleite

    Ja, er läuft noch der ewige Patentstreit zwischen Apple und Samsung. Nachdem sich die beiden Parteien darauf geeinigt haben, alle gerichtlichen Auseinandersetzungen außerhalb der USA beizulegen, ist er aber deutlich stiller geworden

    In den USA muss Apple derzeit die nächste große Pleite der seit 2011 laufenden Dauer-Auseinandersetzung hinnehmen. Ein Berufungsgericht erklärte weder die Schiebe-Geste zum Entsperren des iPhones noch die Autokorrektur für gültige Patente. Damit muss Samsung nicht die zuvor errechneten 120 Millionen Dollar an Apple zahlen.

    Bestätigt wurde hingegen ein Patent auf Samsungs Seite, das sich um die Videokompression dreht. Apple wurde dabei zu einer Zahlung von 160000 Dollar verdonnert, kann aber noch Berufung einlegen.

    The appeals court threw out the verdict that Apple had won, but upheld a jury finding that the iPhone maker has to pay a $158,400 damage award for infringing a Samsung patent on video compression.

    Ob Apple davon Gebrauch macht, wird sich noch klären müssen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Paw 2.3.1 - $24.99 (50% off)



    Paw is a full-featured and beautifully designed Mac app that makes interaction with REST services delightful. Either you are an API maker or consumer, Paw helps you build HTTP requests, inspect the server's response and even generate client code.

    Features
    • Code Generation - Build your HTTP requests with Paw, try them out, and just copy/paste code in your app. We support most popular languages. Build your custom code generator via Extensions.
    • Dynamic Values - Unleash your capabilities. Access data from previous responses, so you can send back whatever the server returned. Compute hashes, authentication tokens, signatures, randomize data for testing, do some maths, or anything you want. Paw comes with a large set of Dynamic Values, and you can write your own in JavaScript via Extensions.
    • Environments - Parametrize your Requests with Environment Variables, then seamlessly switch between Environments to give differents values to your variables. Ideal to setup production or test servers, or have multiple users profiles.
    • Formatters - Time matters. Paw helps you build HTTP requests quickly thanks to formatters that matches the kind of input you need.
    • Extensions - You can now extend the already broad features Paw offers through easy to build JavaScript-based Extensions. Either you want to have generated client code for your favorite yet exotic language or you want to compute custom authentication schemes on the fly, extensions give a way to make this happen.


    Version 2.3.1:
    User Interface
    • Changes back the request list to blue
    • Adds double-click to rename requests
    Performance
    • Improves general performance (a major performance hit was introduced in 2.3 as we added full data encryption)
    Fixes
    • Fixes a major crash when editing the request URL
    • Fixes ISO 8601 date dynamic value
    Extensions API
    • Adds runtime informations to context object (task being run, whether execution is on the main thread)
    • Fixes unnecessary evaluation of dynamic values


    • OS X 10.10 or later


    Download Now
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Bundlehunt: 10 Apps wählen, 19,99 Dollar bezahlen

    Bundlehunt hat eine Neuauflage des Software-Bundles gestartet, bei der Nutzer aus einer Liste von rund 40 Programmen zehn Apps ihrer Wahl aussuchen können ( ). Egal welche Programme es dann sind, der Preis für das Bundle liegt immer bei pauschalen 19,99 Dollar. Zu den namhaften Apps im Bundle zählen unter anderem Droplr (für ein Jahr), StarryNight, Beamer, Hype 3, Lucid, iStat Menus, PhotoWater...







    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Kontrollzentrum in iOS 10: So könnte es aussehen

    In den letzten Jahren zeigte der Konzeptdesigner Sam Backett immer wieder interessante Verbesserungsvorschläge für neue iOS-Generationen und war mit seiner Vision der Mitteilungszentrale für iOS 8 äußerst treffsicher, als er die Schnellantworten integrierte. Gelingt ihm dies auch für das Kontrollzentrum in iOS 10, das er in seinem neuesten Konzeptvideo mit 3D Touch und einigen Erweiterungen versehen hat? 

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Amazon Kontosperrung: Digitale Inhalte dürfen nicht entzogen werden

    amazon-prime-headerNotorische Rücksender des Online-Kaufhauses Amazon können aufatmen: Das Oberlandesgericht Köln hat jetzt eine Klausel in den Nutzungsbedingungen des Versandhändlers gekippt, die betroffenen Nutzern im Rahmen einer Kontosperrung auch den Zugang zu bereits erworbenen digitalen Inhalten verwehrte. Dies berichtet die Verbraucherzentrale NRW, die ihrerseits mehrere Kunden vertritt, denen die Schließung ihres Kundenkontos wegen zu vieler Rücksendungen […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Patentstreit zwischen Apple und Samsung: 120-Millionen-Sieg verpufft im Nichts

    Handys von Samsung und Apple

    Im zweiten großen US-Patentstreit mit Samsung hatte Apple 120 Millionen Dollar erstritten. Doch das war rechtswidrig, hat nun das Berufungsgericht festgestellt. Stattdessen muss Apple an Samsung zahlen.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Februar 2016: Unsere Highlights aus dem App Store

    Der Februar ist heute zwar noch nicht endgültig Geschichte, unsere acht Favoriten aus dem App Store wollen wir euch heute aber dennoch vorstellen. Diese Apps und Spiele haben uns besonders gut gefallen.

    Geo Special Berlin 3 Final-Fantasy-IX-4 Print The Swords 2

    GEO Special Berlin: Mindestens einmal im Jahr verschlägt es uns in die Hauptstadt. Doch eigentlich ist Berlin nicht nur zur Internationalen Funkausstellung eine Reise wert. Wer das ebenso sieht und sich vorab über Details rund um die Hauptstadt versorgen will, kann das seit diesem Monat mit dem passenden Reisemagazin für das iPad tun. Das GEO Special Berlin bietet neben zahlreichen tollen Fotografien, noch mehr Fakten, Empfehlungen und Tipps vor allem sieben umfangreiche Reportagen, die man auch ganz als Audio-Kommentar abspielen kann. Egal ob es um die neue Berliner Küche oder die Klassikertour durch Charlottenburg geht, egal ob man eine Entdeckertour durch Neukölln machen möchte oder sich für Sport und Fußball interessiert – im GEO Special Berlin sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. (App Store-Link)

    Final Fantasy IX: Eine äußerst erfreuliche Nachricht haben wir dann bereits zu Beginn zu vermelden: Final Fantasy IX kann auch in deutscher Sprache absolviert werden, eine komplette deutsche Lokalisierung, sogar inklusive einiger regional eingefärbter Eigenheiten, wurde bereits seit der Veröffentlichung umgesetzt. Final Fantasy IX zählt auch noch mehr als 15 Jahre nach der Erstveröffentlichung im Jahr 2000 mit weltweit mehr als 5,5 Millionen verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten und beliebtesten Rollenspielen. In Final Fantasy IX heißt es „back to the roots“ – die Entwickler besonnen sich auf Eigenschaften und System vorheriger Titel der Final Fantasy-Reihe und statteten daher unter anderem das Kampfteam wieder mit vier Charakteren, die dank unterschiedlicher Berufe über Spezialeigenschaften verfügen, aus. Letztere können im Kampf zum eigenen Vorteil verwendet werden. (App Store-Link)

    Serato Pyro: Dieses Problem kennt ihr vielleicht auch: Ihr hört auf Spotify ein wenig Musik, euer Lieblingsalbum gibt es dort aber nicht. Stattdessen habt ihr es auf CD oder als Download gekauft und in die iTunes-Mediathek importiert. Nun gut, wenn man ein ganzes Album am Stück hört, mag das kein großes Thema sein. Wer dagegen eine Wiedergabeliste mit Songs aus beiden Quellen erstellen möchte, hat ein Problem. Gelöst wird das mit der aktualisierten Version von Serato Pyro: In der Hauptansicht der App kann man zwischen den beiden Quellen wählen und so im Handumdrehen eine Playlist mit Lieder erstellen, die auf dem iPhone gespeichert oder in Spotify verfügbar sind. Die Reihenfolge spielt dabei kein Rolle und kann auch im Nachhinein angepasst werden – Serato Pyro spielt die Songs problemlos hintereinander ab, ohne dass ein Übergang hörbar ist, die Quelle spielt keine Rolle. (App Store-Link)

    The Swords: Der Entwickler von The Swords, Lee-Kuo Chen, beschreibt sein neuestes Werk als „ein Actiongame über die antike Kampfkunst. Es erzählt die Geschichte über das Leben eines Schwertmeisters und seinem tiefen Verständnis von der Kunst der Schwerter.“ Eindrucksvoll wird diese Story in mehreren animierten Sequenzen, die an asiatische Tuschezeichnungen erinnern, dargestellt und mit einem actionreichen Gameplay vermischt. Der Spieler lernt in einführenden Leveln alles, um sich mit der Schwerterkampfkunst vertraut zu machen. Das wichtigste dabei: Schnelle, präzise Wischgesten, die auf dem Screen ausgeführt werden und Kampfszenen simulieren sollen. So bekommt man es gleich in der Levelwelt 2 mit mehreren starken Gegnern bzw. ihren scharfen Klingen zu tun, die man mittels schneller Fingerwischs beseitigen muss. (App Store-Link)

    Airfoil 5 Stellar Wanderer 2 Live Crop 3 Love You To Bits 3

    Airfoil 5: Mit Airfoil 5 ist es möglich, Audioinhalte vom Mac oder Windows-PC innerhalb des eigenen Netzwerks auf verschiedenste Ausgabegeräte zu streamen. Musik wird drahtlos vom Rechner auf das Apple TV, Airport Express-Geräte, sowie AirPlay-Devices und Bluetooth-Lautsprecher übertragen, auch iOS-Geräte und weitere Computer sind als Empfänger möglich – und all das synchron und simultan. Besonders praktisch ist die Tatsache, dass Airfoil 5 nicht nur die Wiedergabe von Audioinhalten aus iTunes unterstützt, sondern sich auch mit anderen Musikdiensten wie Spotify und Pandora, dem Safari- und Chrome-Browser, Dritt-Apps wie Radium und dem Quick Time Player versteht. Mit Airfoil 5 gibt es gleichzeitig auch eine nützliche App, Airfoil Satellite, die unter anderem als Universal-App für iOS, aber auch für Windows und Linux erhältlich ist. Sie ermöglicht es, entsprechend installierte Geräte ebenfalls als Audio-Empfänger einzurichten und die wichtigsten Funktionen von Airfoil 5 bequem zu steuern. (Hersteller-Webseite)

    Stellar Wanderer: Natürlich muss man ein Spiel wie Stellar Wanderer mit Galaxy on Fire vergleichen, die bekannte Weltraum-Saga soll ja in diesem Jahr in die dritte Runde gehen. Ich kann an dieser Stelle vorwegnehmen: Auch wenn die Geschichte von Stellar Wanderer eher linear abläuft und man einem vorgezeichneten Weg folgt, ist die Neuerscheinung mehr als nur ein Lückenfüller. In Stellar Wanderer gibt es Hauptmissionen und Nebenmissionen. Die Hauptmissionen werden nach einem kleinen Gespräch mit anderen Figuren automatisch gestartet und können von den Nebenmissionen begleitet werden. Diese eignen sich perfekt dazu, etwas mehr von der virtuellen Währung zu verdienen, mit denen man das Raumschiff verbessert oder sich gleich ein neues zulegt. Alternativ kann man auch einfach so durch die Gegend fliegen, fremde Schiffe ausrauben oder Mineralien von verlassenen Planeten sammeln. Nur eines gibt es in Stellar Wanderer nicht – und das ist auch gut so: In-App-Käufe. (App Store-Link)

    Live Crop: Ein umfangreiches Werkzeug für Live Photos, Videos und animierte GIF-Bilder, das in vier Schritten arbeitet. In der iPhone-App wählt man zunächst einmal eine passende Mediendatei aus, m nächsten Schritt kann die Aufnahme getrimmt, also am Anfang oder Ende ein bisschen abgeschnitten werden. Das kann vor allem bei Live Photos sehr praktisch sein, denn hier kommt es ja oft vor, dass man das iPhone zu früh wieder bewegt. Im nächsten Arbeitsschritt bietet Live Crop einen Zuschnitt auf das gewünschte Format, zur Auswahl stehen 1:1, 9:16, 3:4, 16:9 sowie 4:3. Mit der bekannten Zoomgeste mit zwei Finger kann man, falls gewünscht, den Bildausschnitt wählen und so schwarze Ränder verschwinden lassen. Das Video kann dabei zu jeder Zeit abgespielt werden, so dass man immer sieht, was man da gerade überhaupt fabriziert. Richtig spannend wird der letzte Schritt, denn beim Export kann das Dateiformat frei gewählt werden: Video, Live Photo oder GIF. Es kann also beispielsweise aus einem animierten GIF ein Live Photo oder aus einem Live Photo ein Video erstellt werden. (App Store-Link)

    Love You To Bits: Für diese Spiel sind schon einige neue Level angekündigt. Ganz so weit sind wir dann aber doch noch nicht, denn zuvor müssen erst einmal 25 Level mit dem tollpatschigen Weltraum-Neuling Kosmo absolviert werden. Nach einem schlimmen Unfall wurden die Einzelteile seiner Roboterfreundin Nova im Weltall verteilt und Kosmo möchte unbedingt alle Teile wiederfinden, um Nova reparieren zu können. Da diese Aufgabe gar nicht so einfach ist, liegt es an uns, dem kleinen Kosmo bei seiner abenteuerlichen Reise über viele verschiedene Planeten zu helfen. Love You To Bits hat mich mit seiner liebevollen Aufmachung und der gesamten Art und Weise, in der das Spiel präsentiert wird, absolut begeistern können. Das in vielen verschiedenen Sprachen verfügbare Spiel verzichtet beinahe komplett auf Text, stattdessen gibt es nur ein kleines interaktives Tutorial. Eigentlich müsst ihr euch an dieser Stelle nur eines merken: Irgendwie kann alles angefasst, bewegt oder aufgehoben werden, auch wenn es manchmal einfach nur unnützes Zeugs ist, das für das Spiel gar keinen Belang hat. (App Store-Link)

    Der Artikel Februar 2016: Unsere Highlights aus dem App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone 5s soll bald nur noch 250 Euro kosten – so kann es funktionieren

    Angeblich plant Apple nach der Veröffentlichung des iPhone SE Ende März den Preis für das iPhone 5s drastisch herabzusetzen. Das iPhone 5s soll dann nur noch zwischen 250 Euro und 275 Euro kosten und wäre somit das günstigste iPhone, das Apple je verkauft hat. Dadurch würde allerdings eine Kannibalisierung der Verkaufszahlen teurere iPhone-Modelle drohen – es sei denn Apples Pläne nehmen eine ganz bestimmte Form an.

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    OS X El Capitan: Sicherheitsupdate legt Ethernet-Schnittstelle lahm

    Apple hat Ende letzter Woche automatisch ein Sicherheitsupdate an Macs mit OS X El Capitan verteilt. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes stilles Update, das im Gegensatz zu einem regulären Update ohne Interaktion des Nutzers eingespielt wird. Apple nutzt diese Möglichkeit in seltenen Fällen, um rasch auf Sicherheitsbedrohungen reagieren zu können.









    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Datenverbrauch bei „Persönlicher Hotspot“ drosseln

    Persönlicher Hotspot TripMode

    Persönlicher Hotspot ist eine großartige Funktion im iPhone. Unterwegs können andere Geräte, beispielsweise Laptops, die Internetverbindung des iPhones nutzen. Der Laptop braucht weder eine eigene SIM-Karte noch einen Surf-Stick. Die Verbindung zwischen beiden Geräten erfolgt entweder per Bluetooth oder das USB-Kabel. Einziger Nachteil: Alles, was mit (W)LAN-Verbindung daheim oder im Büro auf dem Laptop Daten

    Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Google Inbox mit neuen Snooze Möglichkeiten

    Google-Inbox-Snooze-Settings

    Am Samstag wurden beim E-Mail Service Mailbox von Dropbox die Stecker gezogen. Ich bin inzwischen komplett zu Google Inbox gewechselt und zufrieden damit.

    Google hat nun die Snooze Einstellungen verbessert. Damit könnt ihr E-Mails zurückstellen und später wieder anzeigen lassen. Neu gibt es einen übersichtlichen Dialog welcher euch verschiedene Möglichkeiten bietet.

    Ihr könnt zum Beispiel wählen wann genau am Wochenende die E-Mail wieder erscheinen soll. Auch später diese Woche ist nun möglich.


    Das Update ist bisher erst für die Android App ausgerollt, iOS sollte aber innerhalb der nächsten Tage ebenfalls eine Aktualisierung erhalten und im Web Front End wird der neue Dialog auch bald auftauchen. (via Gmail Blog)

    Sehr praktische Sache welche Inbox für mich noch etwas nützlicher macht. Wie handhabt ihr eure E-Mails ?

    WP-Appbox: Inbox by Gmail (Kostenlos, Google Play) →

    WP-Appbox: Inbox by Gmail – die neue E-Mail-App, die für Sie arbeitet (Kostenlos, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple verschenkt heute fünf Premium-Apps

    „Wir feiern das Schaltjahr“: Unter diesem Motto verschenkt Apple heute fünf Premium-Apps.

    Den 29. Februar gibt es nur alle vier Jahre. Apple nimmt den „Feiertag“ zum Anlass, gleich fünf Apps zu verschenken, für die Ihr sonst in der Regel zwischen 99 Cent und 3,99 Euro bezahlt.

    Schaltjahr App Store

    Wie gesagt, das Angebot gilt nur heute. Von daher solltet Ihr Eure App-Sammung gleich mal auffüllen:

    Bridge Constructor Bridge Constructor
    (80)
    Gratis (universal, 79 MB)
    Super Sharp Super Sharp
    (439)
    Gratis (universal, 10 MB)
    Tayasui Sketches Tayasui Sketches
    (4)
    Gratis (universal, 71 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    „The Bomb!“ neu von BoomBit: Bomben entschärfen als Reaktionsspiel

    The Bomb! (AppStore) ist die Neuerscheinung der vergangenen Woche von BoomBit Games.

    Die Universal-App, die seit dem letzten Spiele-Donnerstag kostenlos aus dem AppStore geladen werden kann, ist ein kleines Reaktionsspiel, in dem ihr reihenweise Bomben entschärfen müsst. Diese werden von Stufe zu Stufe immer anspruchsvoller.
    The Bomb! iOSThe Bomb! iPhone iPad
    Die einzelnen Bomben haben ein bis vier Drähte, die auf die vier Bildschirmbereiche oben links, oben rechts, unten links und unten rechts aufgeteilt sind. In diesen verlaufen einzelne Drähte, über die zufallsbasiert ein Zündfunke entlangläuft. Immer dann, wenn dieser bei einem Draht den grün markierten und stetig kleiner werdenden Bereich passiert, müsst ihr auf das entsprechende Viertel des Bildschirms tappen.

    The Bomb! bietet bombastisch viele Features

    Schafft ihr dies häufig genug (die Anzahl entspricht der aktuellen Levelstufe), ist ein Level gemeistert, die nächste Bomben-Herausforderung folgt sogleich. Kurzweilig ganz unterhaltsames Reaktionsspiel, das zudem die üblichen BoomBit-Features wie einen lokalen Mehrspieler-Modus am Apple TV der 4. Generation sowie iCloud-, ReplayKit- und 3D-Touch-Unterstützung bietet.

    Der Beitrag „The Bomb!“ neu von BoomBit: Bomben entschärfen als Reaktionsspiel erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iOS 10: Konzeptvideo zeigt Kontrollzentrum mit 3D Touch

    In einem neuen Konzeptvideo wird gezeigt, wie Apple mithilfe von 3D Touch die Funktionalität des iOS-Kontrollzentrum deutlich ausbauen kann. Schließlich zählt das Kontrollzentrum zu einer der wichtigsten Anlaufstellen in iOS, um beispielsweise den Mobilfunk, Wi-Fi oder Bluetooth schnell ein- oder auszuschalten. Außerdem erlaubt es die Steuerung von Musik und bietet einen Schnellzugriff auf AirD...







    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Raspberry Pi 3 Model B: Neuer Mini-Computer mit WLAN und Bluetooth

    raspberry-pi-3-headerVor exakt vier Jahren haben die Macher des Mini-Computers Raspberry Pi ihr „Model B“ auf den Markt gebracht und seither mehr als acht Millionen Stück davon verkauft. Mit dem Raspberry Pi 3 Model B ist nun die neueste Generation des kleinen Rechners erhältlich. Mit seinem ARM Cortex 1,2-GHz-Quadcore-Prozessor ist der neue Raspberry Pi noch einmal […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    HoloLens: Entwicklerversion für 3’000 US-Dollar ab heute vorbestellbar

    Microsoft HoloLens

    Wie das Wirtschaftsmagazine Fortune berichtet, soll die HoloLens Brille von Microsoft im Laufe des Tages für Entwickler_innen zum Preis von rund 3’000 US-Dollar vorbestellbar werden.
    Weiter zum Artikel…

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Landtagswahlen 2016: Der Wahl-O-Mat ist vorbereitet

    wahlenDen Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung gibt es seit 2002. Seit 2011 wird das populäre Wahltool auch als App für iPhone, Android und Windows Phone angeboten. Ein Mobilangebot, das jetzt in Version 4.1.8 zum Download bereitsteht und für die anstehenden Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt vorbereitet wurde. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Amazon Blitzangebote: Rabat auf 512GB und 2TB SSDs, diverse ext. Festplatten, Outdoor-Kamera, Philips Wake-Up light und mehr

    Zum Start in die neue Woche möchten wir euch auf die heutigen Amazon Blitzangebote aufmerksam machen. Amazon hat sich zahlreiche Produkte rausgepickt, um diese mit satten Rabatten in den Mittelpunkt zu stellen. Dabe bedient sich der Online-Händler nahezu am gesamten Produktsortiment und reduziert Artikel unter anderem aus dem Bereich Elektronik &Technik, Heimwerken, Sport, Garten, Freizeit und Babys. Neben den klassischen Blitzangeboten gibt es heute auch Angebote des Tages (z.B. eine externe 4TB Seagate Festplatte für nur 134,90 Euro).

    amazon290216

    Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

    Amazon Blitzangebote

    09:30 Uhr

    10:00 Uhr

    10:30 Uhr

    11:30 Uhr

    14:00 Uhr

    15:30 Uhr

    16:30 Uhr

    17:00 Uhr

    18:00 Uhr

    18:30 Uhr

    19:30 Uhr

    20:00 Uhr

    Angebote des Tages

    Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    US-Medien: Apple-Produktpräsentation soll am 21. März stattfinden

    Bislang wurde in der Gerüchteküche der 15. März als Termin für die nächste Apple-Produktpräsentation gehandelt.









    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    OSX-Update sorgt für Lizenz-Chaos bei Musik-Programmen

    OSX-Update

    Weil ein falsches Security-Update die Ethernet-Adapter einiger Rechner lahm legte, verweigerten am Wochenende auch einige Kopierschutzverfahren den Start von Musik-Programmen. Waves veröffentlichte einen Lösungsvorschlag.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼
    Bambus-Cover

    iGadget-Tipp: Bambus-Cover ab 3.03 € inkl. Versand (aus China)

    Edelstahl und Glas treffen auf Holz.

    Eine faszinierende Kombination.

    Dieses iGadget gibt's bei eBay.

    GIF Brewery 3: Neue Mac-Version wird zum Start kostenlos angeboten

    Die neue Mac-App GIF Brewery 3 stellt Funktionen zur Erstellung von kleinen GIFs bereit. Der Download ist zum Start kostenlos.

    GIF Brewery 3Die meist kurzen und lustigen GIF-Bildchen sind in Sozialen Netzwerken zuhauf vertreten. Mit der neuen Mac-Applikation GIF Brewery 3 (Mac Store-Link) könnt ihr selbst solche kleinen Animationen erstellen. Das neue Programm wird zum Start sogar komplett kostenfrei zum Download bereitgestellt. Der Download ist 3,7 MB groß, benötigt mindesten OS X 10.11 und wird ab dem 20. März 4,99 Euro kosten.

    Mit GIF Brewery 3 ist das Erstellen von GIF-Bildchen wirklich kinderleicht. Dazu könnt ihr ein Video auswählen, das in ein GIF formatiert werden soll. Des Weiteren könnt ihr das Video zuvor beschneiden und verkleinern, zudem lässt sich Text über das Bild legen. Des Weiteren könnt ihr die Frames selbst bestimmen oder das Video mit einigen Effekten aufwerten.

    GIF Brewery 3 ist aktuell ein Gratis-Download

    GIF Brewery 3 neuMit Version 3 hat der Entwickler zusätzlich die Möglichkeit eingebaut, nicht nur fertige Videos auszuwählen, sondern auch den Bildschirminhalt aufzeichnen und verwenden zu können. Des Weiteren könnt ihr auch den Bildschirminhalt von einem angeschlossenen iOS-Gerät direkt mit GIF Brewery 3 aufzeichnen und in ein GIF umwandeln.

    GIF Brewery 3 unterstützt dabei die Videoformate mp4, m4v, qt, mov, mpg, 3gp und m2v. Habt ihr Dateien mit anderen Endungen, müsst ihr diese zuerst umwandeln, hier eignet sich Handbrake sehr gut. Wer jetzt selbst ein GIF erstellen möchte, kann GIF Brewery 3 noch bis zum 12. März kostenlos installieren, danach steigt der Preis auf 99 Cent, am 20. März wird der Preis auf 4,99 Euro erhöht. Für iPhone und iPad können wir übrigens Live Crop, Lively oder Live GIF empfehlen.

    Der Artikel GIF Brewery 3: Neue Mac-Version wird zum Start kostenlos angeboten erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Simpsons Tarot

    tumblr_o384mpiuea1qz6f9yo2_500

    tumblr_o384mpiuea1qz6f9yo1_500

    Zu geil!!! Gefunden via dangerousminds

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neues 4"-iPhone kostet angeblich zwischen 400 und 500 Dollar

    Zwar ist Ming-Chi Kuo kein Apple-Mitarbeiter, sondern nur ein namhafter Analyst - in den letzten Jahren machte er sich aber einen Namen als sehr zuverlässiges Apple-Orakel und sagte viele Neuvorstellungen sehr präzise voraus. In einem neuen Schreiben äußert er sich zum kommenden 4"-iPhone, das angeblich in der Woche vom 21. März präsentiert werden soll. Dieses verfüge, anders als bislang in der...







    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Weekcheck: Jetzt alles verpasste der letzten Woche nachlesen

    Apple Store Hamburg

    Auch am heutigen Montag bekommt ihr wieder alles wissenswerte der vergangenen Woche aus der Apple- und Technik-Welt kompakt zusammengefasst.

    Der Kampf Apple vs. FBI wurde auch diese Woche weitergeführt, selbstverständlich. So gab es gleich am Wochenanfang einen offenen Brief des FBI, der durch die Medien ging. Man wolle ja nur Gerechtigkeit für die Terroropfer, hieß es. Ein paar kleine Neuigkeiten füllten die folgenden News-Tage. Etwa, dass Apple immer noch der beliebteste Arbeitgeber sein soll, Apple mit Apple Pay in China weniger pro Zahlung kassieren kann und auch der Spotify CEO wollte sich wichtig machen, indem er Apple sowie Amazon und deren Streaming-Dienste wegen mangelnder Partner kritisierte.

    Daten Sicherheit NSA Thumb

    Weiter im FBI Streit und ein kleines iPad Pro

    Apple gab Mitte Woche zu verstehen, dass man vom Kongress in der FBI-Sache gehört werden möchte. Microsoft stellte sich übrigens auf Apples Seite in der Angelegenheit. Mitten in dieser Thematik bot Facebook seinen Nutzern (also der Welt) auf einmal ganz neue Möglichkeiten, auf Beträge zu reagieren. Ab sofort kann man etwas nicht nur „liken“ also mögen, sondern auch mit Smileys konkretere Gefühle über einen Post zum Ausdruck bringen.

    Bildschirmfoto 2016-02-28 um 23.23.04

    Zudem verdichteten sich die Gerüchte um die bevorstehende Apple Keynote immer weiter. So soll jetzt doch kein iPad Air 3 kommen, viel eher ein kleines iPad Pro mit Apple Pencil Unterstützung und der bekannten Hardware. Auch das erwartete kleine iPhone soll im März kommen, mit fast allen Features des iPhone 6S, allerdings ohne 3D-Touch. Für 400-500$ soll es ins Rennen geschickt werden. Die Keynote selber soll übrigens in der Woche beginnend mit dem 21. März stattfinden.

    Apple iPhone SE Konzept

    one more thing: Apple Car

    Ach ja, auch das Apple Car tauchte wieder einmal auf. Natürlich nicht echt, aber immerhin in den News. So gab Tim Cook mehr oder weniger deutlich zu verstehen, dass wir auf ein Apple Auto noch sehr lange warten müssen. Schade…allerdings hat er nichts dementiert!

    Bild via

    The post Weekcheck: Jetzt alles verpasste der letzten Woche nachlesen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Mega-Konzept für neues Control-Center

    ios10logo

    Wir haben selten solch ein gutes und durchdachtes Konzept einer neuen Software für das iPhone gesehen, wie es jetzt der Fall ist. Man hat sich mit dem Control-Center auseinandergesetzt und gleich die neueste Technologie mit integriert. Fakt ist, dass Apple mit dem Control-Center noch sehr viele Möglichkeiten offen gelassen hat und die Designer nun mit diesem Konzept versuchen, die Lücken zu schließen.

    Genau genommen sieht man im oben eingebundenen Video sehr gut, wie 3D Touch dazu verwendet wird, in die Einstellungs-Ebene der verschiedenen Bereiche zu gelangen. So kann man beispielsweise mit einem festen Druck auf das WLAN-Symbol alle wichtigen WLAN-Einstellungen direkt über das Control-Center tätigen. Unserer Meinung nach ist dies wirklich ein gelungenes Konzept und sollte von Apple in Betracht gezogen werden.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Rewe: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

    Die Supermarktkette Rewe hat eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Samstag, den 05. März, gibt es in allen Rewe-Filialen zehn Prozent Rabatt beim Kauf einer 15-Euro-iTunes-Guthabenkarte. Bei den 25-Euro- und 50-Euro-Karten beträgt der Nachlass 15 Prozent.









    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Spotify auf dem Mac provoziert Kernel Panic

    Spotify auf dem Mac provoziert Kernel Panic

    Unter bestimmten Umständen kann es bei der Nutzung des Streamingdienstes unter OS X zu Totalabstürzen kommen. Apple ist informiert.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Brauchbar: WhatsApp und CarJump aktualisiert

    waSolltet ihr euch die heute kostenlosen iOS-Anwendungen bereits aus dem App Store geladen haben, dann prüft gleich noch auf verfügbare Aktualisierungen. Diese stehen unter anderem für Nutzer des Instant-Messengers WhatsApp und für iPhone-Anwender bereit, die sich die CarJump-Empfehlung des vergangenen Monats geladen haben. CarJump ist ein Download-Tipp für all jene Leser, die sich bei mehr […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    WhatsApp mit Update: Das sind die neuen Funktionen

    Der von Facebook gekaufte WhatsApp Messenger liefert soeben per Update neue Funktionen aus.

    Der WhatsApp Messenger liegt jetzt in Version 2.12.14 vor. Ab sofort könnt Ihr auch Fotos und Videos aus Drittanbieter-Apps wie Dropbox, iCloud Drive, Google Drive oder Microsoft One Drive in die Chats einbinden. Das funktioniert über das Teilen-Menü unter „Fotos/Videos“ -> „Aus einer anderen App wählen“.

    WhatsApp

    Weitere Neuerung: Ihr könnt nun eine neue Farbe für das Chat-Hintergrundbild wählen – und in Videos gibt es die Option hineinzoommen, während Ihr sie abspielt. Der WhatsApp Messenger bleibt der Favorit der meisten Messenger-Nutzer und steht gratis zum Download bereit. Die iPad-Unterstützung fehlte auch nach dem Update weiterhin.

    WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
    (361)
    Gratis (iPhone, 54 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Lettercraft: deutschsprachiges Wort-Puzzle kostet aktuell nur 99 Cent

    Das gelungene Wort-Puzzle Lettercraft – A Word Puzzle Game To Train Your Brain Skills (AppStore) von Marco Torretta gibt es aktuell günstiger. Statt 1,99€ fallen nur 0,99€ an.

    Die Geschichte ist aber etwas komplizierter. Zum Release im März 2015 gab es die Universal-App zunächst kostenlos mit einem 2,99€ teuren IAP für die Vollversion. Im Juli wurde dann aus dem Gratis-Download ein kostenpflichtiger Download ohne IAPs zum Preis von 1,99€. Seit dieser Preisanhebung vor rund einem halben Jahr ist es nun die ersten Gelegenheit, die Universal-App wieder günstiger, nämlich für nur 99 Cent zu laden.
    Lettercraft iOSLettercraft iPhone iPad
    Es ist damit auch die ersten Preissenkung seit dem Deutsch-Update im vergangenen Sommer. Seitdem kann das Wortspiel nun komplett in deutscher Sprach gespielt werden. Gerade in diesem Spielegenre, in dem es auf einen möglichst großen aktiven Wortschatz ankommt, eine nicht zu vernachlässigender Pluspunkt. Denn sicherlich tun sich viele mit der englischen Sprache, in der das Spiel zunächst nur verfügbar war, deutlich schwerer als mit Deutsch.

    Lettercraft: Wort-Puzzle gegen die Zeit

    Wer Lettercraft – A Word Puzzle Game To Train Your Brain Skills (AppStore) noch nicht ausprobiert hat, aber prinzipiell das Spielen mit Wörtern und Buchstaben mag, der sollte dem Spiel spätestens jetzt eine Chance geben. In unserer Spiele-Vorstellung waren wir (bis auf die damals noch fehlende deutsche Lokalisierung) begeistert.

    Im Spiel müsst ihr in 70 Level aus einem Haufen Buchstaben möglichst viele sinnvolle Wörter nach bestimmten Vorgaben bilden. Je länger die Worte sind, desto mehr Punkte gibt es – und desto näher kommt ihr einem erfolgreichen Levelabschluss. Und da die Zeit durch das stetige Erhitzen einzelner Buchstaben bis zum Verglühen begrenzt ist, solltet ihr auch noch schnell sein…

    Der Beitrag Lettercraft: deutschsprachiges Wort-Puzzle kostet aktuell nur 99 Cent erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iTunes-Karten: Bei REWE bis zu 20 Prozent günstiger

    Auch in der Woche vom 29. Februar bis zum 5. März werden wieder preisreduzierte iTunes-Karten angeboten. Nachdem in den letzten Wochen Kaufland, Netto und EDEKA mit einem Nachlass von bis zu 20 Prozent um die Gunst der Kunden warben, bieten in dieser Woche nur REWE-Filialen Rabatte auf die begehrten Guthaben-Karten an. 

    (Weiterlesen)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    10 Apps auswählen: Sehr gutes Mac-Bundle für nur 18 Euro

    Bei diesem Mac-Bundle habt ihr die Qual der Wahl: Aus 40 verschiedenen Mac-Anwendungen könnt ihr eure zehn Favoriten auswählen und zahlt nur 18 Euro.

    BundleHunt

    Normalerweise kauft man bei Mac-Bundes oftmals nur zwei oder drei Anwendungen, die man wirklich gebrauchen kann. Zwar kann sich der Preis dafür in den meisten Fällen sehen lassen, zahlreiche Apps nutzt man aber kein einziges Mal. Beim aktuellen Angebote auf BundleHunt ist das zum Glück anders: Aus insgesamt 40 Anwendungen dürft ihr eure zehn Favoriten auswählen und zahlt nur 19,99 US-Dollar. Umgerechnet sind das nur gut 18 Euro.

    • 10 aus 40 Apps: Mac-Bundle bei BundleHunt (zum Angebot)

    Die angebotene Software kann sich wirklich sehen lassen. Da wäre beispielsweise die hervorragende Software Yummy FTP für alle Webseiten-Benutzer, iStat Menus zur Überwachung der wichtigsten Systemdaten des Macs oder das tolle TripMode, mit dem man den WLAN-Verbrauch bei der Verwendung des persönlichen Hotspots minimieren kann. Welche zehn Apps ihr auswählt, bleibt natürlich euch überlassen, unsere Favoriten wollen wir euch aber kurz vorstellen.

    TripMode: Bei der Verwendung eines persönlichen Hotspots kann die WLAN-Verbindung für datenhungrige Apps automatisch deaktiviert werden, um Datenvolumen zu sparen.

    Yummy FTP: Hervorragende FTP-Software mit vielen Optionen und einer einfachen Bedienung für alle Webhoster.

    iStat Menus: Alle wichtigen Systemdaten des Macs kompakt in einem Menü überwachen.

    Beamer: Videos in allen erdenklichen Formaten vom Mac direkt an den Apple TV senden.

    Screens: Praktische Screen-Sharing-App zur Fernwartung von Macs und Windows-Rechnern.

    TypeIt4Me: Zeit sparen beim Tippen und häufig verwendete Wörter oder Texteingaben durch Abkürzungen ersetzen.

    Unclutter: Handliche Leiste zur Ablage von Dateien und Notizen.

    MenuBar ReArranger 2: Symbole in der Menüleiste verschieben und verwalten.

    AppCrypt Password Protection: Einzelne Apps auf dem Mac mit einem Passwort schützen.

    SyncMate: Android-Smartphones und andere mobile Geräte mit dem Mac synchronisieren.

    BundleHunt Top10

    Der Artikel 10 Apps auswählen: Sehr gutes Mac-Bundle für nur 18 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    WhatsApp: Update unterstützt Cloud-Dateien, Zoom in Videos und mehr

    WhatsApp hat seiner iOS-Version ein größeres Update spendiert. Neben einem verbesserten Design beim Browsen von Fotos und Videos hat der Nutzer nun auch die Möglichkeit, in ein Video zu zoomen, während es läuft.

    IMG_1610

    Besonders erfreut dürften aber die Cloud-Nutzer sein: Wer seine Bilder oder Videos vornehmlich in Cloud-Diensten wie iCloud Drive, Google Drive, OneDrive oder Dropbox ablegt, kann diese auch direkt von dort aus in WhatsApp importieren.

    Dazu gibt es in der Mediatheken-Übersicht am unteren Rand den neuen Button „Aus einer anderen App wählen“. Tippt ihr darauf, erscheint eine kleine Übersicht der unterstützten Cloud-Programme, die ihr auf eurem Handy installiert habt.

    Schließlich haben Nutzer nun die Option statt Fotos auch einfache Farben („Uni-Farben“) als Chat-Hintergründe einzustellen.

    IMG_1611 Kopie

    Das Update wiegt zwischen 50 und 70 Megabyte und kann ab sofort im App Store geladen werden.

    WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Buy What You Want: 10 Apps nach Wahl zum kleinen Preis

    Jetzt wollen wir Euch auf ein sehr gutes Mac Bundle aufmerksam machen.

    Bei BundleHunt gibt es ab sofort das „Buy What You Want“-Bundle. In den ersten Stunden sind schon fast 1500 Bundle verkauft worden. Kein Wunder, das Angebot kann sich sehen. Ihr sucht aus einer Liste von 40 Apps Eure 10 Favoriten aus und zahlt dafür nur 19,99 Dollar (umgerechnet nur 18,30 Euro).

    Bundle Hunt

    Welche der 40 Apps Ihr auswählt, bleibt Euch überlassen. Unter anderem stehen zur Auswahl: Droplr für 1 Jahr, Tumult Hype3,  StarryNight Enthusiast 7, Beamer, StickyPassword Premium für 1 Jahr, Screens, Kinemac, iStat Menus, Chronicle, TypeIt4Me text expander, FlipPDF und weitere 30 Apps. Die ganze Liste findet Ihr auch unter dem Link oben. Ein Deal, bei dem wir gerade auch selbst zugeschlagen haben.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Heute im Angebot: KFZ-Ladegeräte, SSDs und Festplatten

    500Wenn ihr eine neue Festplatte oder ein USB-Ladegerät fürs Auto sucht, lohnt sich vielleicht ein Abstecher zu Amazon. Beide Kategorien sind im Rahmen der Tages- und Blitzangebote am heutigen Montag verstärkt vertreten. Der Zubehörhersteller Wicked Chili bestreitet sein Angebot des Tages heute mit diversen Zweifach-USB-Ladegeräte für die Autosteckdose. Je nach Ladeleistung liegen die Preise hierfür […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    WhatsApp: Update verbessert Foto- und Video-Zugriff

    WhatsApp 2.12.14 ist da. Zum Start in die neue Woche verpassen die WhatsApp-Entwickler ihrem gleichnamigen Messenger ein Update, das sich in erster Linie um Verbsserungen rund um die Foto- und Videoverwaltung innerhalb der App kümmert.

    whatsapp_612px

    WhatsApp Update

    In der Nacht zu heute wurde eine neue WhatsApp-Version freigegeben. Ab sofort könnt ihr WhatsApp 2.12.14 aus dem App Store herunterladen. Der Messenger, den über 1 MIlliarde Menschen nutzen, hat ein paar Verbesserungen spendiert bekommen.

    So hat Apple des Design beim Browsen von Fotos und Videos verbessert. Zudem erhaltet ihr die Möglichkeit, Fotos oder Videos von anderen Apps, wie iCloud Drive, Google Drive, Drobox etc., die auf eurem iPhone instaliert sind, zu teilen. Dafür müsst ihr einfach beim Einbinden von Fotos ganz unten auf den Button „Aus einer anderen App wählen…“ anklicken und schon könnt ihr auf die externen Apps und deren Fotos zugreifen.

    Weiter heißt es in den Release-Notes, dass ihr bei Videos, während der Wiedergabe, hineinzoomen könnt. Last but not least könnt ihr euren Chat-Hintergrund mit einer Vielzahl an Farben aufhübschen.

    WhatsApp 2.12.14 ist 56,7MB groß und verlangt nach iOS 6.0 oder neuer.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Neue iPhones und mehr: Nächste Apple-Veranstaltung wohl am 21. März

    Neue iPhones und mehr: Nächste Apple-Veranstaltung wohl erst am 21. März

    Ein frisches 4-Zoll-iPhone, ein überarbeitetes 9,7-Zoll-iPad und mehr Neuigkeiten aus Cupertino soll es nun doch erst später geben. Ein möglicher Grund sind die aktuellen Auseinandersetzungen mit der US-Regierung.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple bestätigt Ethernet-Probleme nach Update - Reparatur erforderlich

    In Apples offiziellen Supportforen häuften sich die Berichte, dass es plötzlich Probleme bei Netzwerkverbindungen via Ethernet gibt . Die Bandbreite reicht von Abbrüchen bis hin zur kompletter Arbeitsverweigerung des Ethernet-Ports. Apple hat sich in einem Support-Dokument zu den Beschwerden geäußert und bestätigt, dass es in der Tat Probleme geben kann. Diese hängen mit einer fehlerhaften Vers...







    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Günstige iTunes-Karten: Bis zu 20% Rabatt bei REWE

    rewe-fWenn ihr diese Woche vergünstigte iTunes-Karten sucht, müsst ihr den Gang zum Lebensmittelhändler REWE antreten. Die REWE Markt GmbH gibt aktuell bis zu 20 Prozent Preisnachlass auf iTunes-Guthaben. Die iTunes-Karten im Wert von 15 Euro bekommt ihr mit 10 Prozent Nachlass für 13,50 Euro, für die Karten im Wert von 25 Euro bezahlt ihr 15 […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Vier reduzierte iTunes Karten, fünf reduzierte Apps

    Der 29.02. – ein Tag, den wir nur alle vier Jahre geschenkt bekommen. Grund genug, die Preiskeule zu schwingen.

    Der Supermarkt Rewe bietet von heute bis Samstag iTunes Karten reduziert an. Für den 15 Euro Gutschein schenkt euch Rewe 10 Prozent Nachlass. Beim Kauf einer 25 oder 50 Euro Karte sind es jeweils 15 Prozent. Wer sich für das 100 Euro iTunes-Guthaben entscheidet, spart sogar 20 Prozent des Kaufpreises.

    Gültig ist die Rabatt-Aktion in allen Rewe-Filialen. Versichert euch trotzdem nochmal vor Ort über die Reduzierungen.

    Mit Dank an die Tippgeber.

    Apple verschenkt fünf Apps

    Kein iTunes Guthaben braucht ihr heute bei den folgenden fünf Apps.

    Unter dem Motto „Wir feiern das Schaltjahr“ verschenkt Apple die Programme derzeit in seinem hauseigenen App Store. Neben netten Zeitvertreib-Angeboten mit „Bridge Constructor“ finden sich in der Geschenke-Liste auch echte Empfehlungen:

    Die Kamera-App Spark

    WP-Appbox: Spark Kamera – Brillante Videos aufnehmen, bearbeiten und mit anderen teilen (Kostenlos, App Store) →

    Das Physik-Puzzle Super Sharp

    WP-Appbox: Super Sharp (Kostenlos, App Store) →

    Die Zeichen-App Tayasui

    WP-Appbox: Tayasui Sketches + (Kostenlos, App Store) →

    Die Entspannung-App Windy

    WP-Appbox: Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit (Kostenlos, App Store) →

    Und die Knobel-App Bridge Constructor

    WP-Appbox: Bridge Constructor (Kostenlos, App Store) →

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Ulysses fürs iPhone: Schreib-Programm vor dem Start

    Seit Ende 2015 verteilt der Leipziger Entwickler The Soulmen Beta-Versionen von Ulysses fürs iPhone.


    Bisher gibt es das erstklassige Schreibprogramm für iPad und Mac. Nun ist es endlich geschafft, in Kürze wird die iPad-Version durch ein kostenloses Update universal, und läuft dann auch auf dem iPhone.

    Ulysses iPhone

    Gerade haben die Leipziger die Release Candidates (RC) für iOS und Mac herausgegeben, die keine bekannten Bugs mehr aufweisen. Sie enthalten weitere Updates für die 3D-Touch-Bedienung, neue PDF-Exportstile, eine einfachere Navigation per Keyboard, verbessertes Teilen von Texten per Safari, und vieles mehr.

    Sollten sich keine Bugs mehr einstellen, erscheinen die iOS- und Mac-Versionen des neuen Ulysses im März – mit etwas Glück könnte es bereits in der ersten März-Hälfte so weit sein.

    Herausragende Synchronisation über iCloud

    iTopnews verwendet die beiden Betas bereits seit dem Start des Testprogramms, und ist begeistert. Obwohl Ulysses zahllose nützliche Funktionen für Autoren bietet, ermöglicht es völlig ablenkungsfreies Schreiben, Ihr könnt Euch ganz auf Euren Text konzentrieren.

    Herausragend ist die zuverlässige und schnelle Synchronisation Eurer Texte per iCloud. Egal, auf welcher Plattform Ihr schreibt, ob iPhone, iPad oder Mac, Eure Texte tauchen nur wenige Augenblicke später auch auf den anderen Plattformen auf, und Ihr könnt dort weiterarbeiten. Ulysses ist – zumindest im Vergleich zu anderen Apps – alles andere als günstig, aber unserer Meinung nach jeden Euro wert.

    Ulysses für iPad Ulysses für iPad
    (17)
    19,99 € (iPad, 25 MB)
    Ulysses Ulysses
    (20)
    44,99 € (14 MB)
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple-CEO Tim Cook deutet möglicherweise Apple Car an

    Auf dem jährlichen Aktionärstreffen hat Apple-CEO Tim Cook die Gerüchte um ein Apple-Auto mit einer Metapher anscheinend bestätigt . Eine diesbezügliche Frage der Apple-Aktionäre beantwortete er demnach mit einer Gegenfrage, ob man sich denn noch an die Kindheit erinnern könne, als man zu Heiligabend so aufgeregt war und sich gefragt hat, was gerade im Erdgeschoss passiert. Es werde noch eine W...







    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Vodafone 1 Euro Wochen: iPhone 6S und weitere Smartphones mit Rabatt kaufen + 6 Monate Netflix geschenkt

    Update: Am heutigen 29. Februar endet die 1 Euro Aktion bei Vodafone. Kurz bevor die Aktion endet, möchten wir euch auf diese noch einmal hinweisen. Sichert euch das iPhone 6S oder ein anderes Top-Smartphone für nur 1 Euro. (/Update Ende)

    Vodafone hat die 1 Euro Wochen ausgerufen. Im Rahmen dieser Rabattaktion könnt ihr das iPhone 6S und viele weitere Smartphones mit Rabatt kaufen. Habt ihr Interesse am iPhone 6S mit Vertrag, Samsung Galaxy S6 mit Allnet-Flat, iPhone 6, iPhone 5S, Sony Xperia Z5 etc. mit Vertragsbindung, dann werft einen Blick bei der Vodafone Aktion vorbei. Die Aktion ist nur vorübergehend bis zum 18.02.2016 gültig. Darüberhinaus erhalten Online-Besteller zusätzlichen Rabatt sowie 6 Monate Netflix geschenkt.

    vodafone290216

    iPhone 6S mit Vertrag für 1 Euro bei Vodafone

    Apple hat das iPhone 6S im Herbst letzten Jahres vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 4,7 Zoll Retina HD Display mit 1334 x 750 Pixel, 3D Touch, A9- und M9-Chip, Touch ID Fingerabdrucksensor, 12MP Kamera, 5MP FaceTime HD Frontkamera, WiFi, LTE, NFC, Bluetooth 4.2, Lightning und vieles mehr. Das iPhone 6S erhaltet ihr bei Vodafone für nur 1 Euro.

    Das Vodafone-Motto lautet „1 Euro Wochen: Tablets & Top-Smartphones jetzt nur 1 Euro. Z.B. das iPhone 6S oder Samsung Galaxy S6 edge für 1 Euro in allen Red-Tarifen. Der Vodafone Red 3 bietet euch eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze und ins dt. Festnetz, eine SMS-Flat und eine Datenflat (4GB Highspeed-Volumen mit bis zu 225MBit/s).

    Rabatt + 6 Monate Netflix kostenlos

    Vodafone bietet nicht nur Top-Smartphones derzeit für 1 Euro an, sondern hat noch ein paar weitere Aktionen in petto. Kunden, die sich beispielsweise für den Red 3 entscheiden, erhalten 12x 10 Euro Neukunden-Aktionsrabatt, 24x 7,50 Euro Online-Aktionsrabatt sowie 5 Euro monatlich Wechselrabatt. Darüberhinaus erhalten Kunden 6 Monate lang Netflix geschenkt.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Stilles Apple-Update kappt Ethernet-Verbindungen

    Ein iMac

    Eine Sicherheitsaktualisierung, die unter OS X im Hintergrund installiert wird, sorgt für Probleme bei der Nutzung drahtgebundener Netze auf iMacs und MacBook-Pro-Maschinen. Doch es gibt einen Fix.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    WhatsApp Messenger kann Fotos & Videos aus Drittanbieter-Apps versenden

    Der von Facebook gekaufte WhatsApp Messenger liefert neue Funktionen aus. Wir haben alle Infos für euch.

    WhatsApp Server Probleme Verbinden

    Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) liegt seit einigen Minuten in Version 2.12.14 zum Download bereit und kümmert sich um Verbesserungen und Neuerungen im Bereich Fotos und Videos. So könnt ihr ab sofort nicht nur eine neue Farbe für das Chat-Hintergrundbild wählen, sondern auch in Videos hinein zoomen, während sie abgespielt werden.

    Noch viel interessanter ist allerdings die Tatsche, dass ab sofort auch Fotos und Videos aus Drittanbieter-Apps wie iCloud Drive, Google Drive, Dropbox, Microsoft OneDrive und mehr ausgewählt und verwendet werden können. Über die iOS-Teilen-Erweiterung könnt ihr so die Medien aus den Drittanbieter-Apps auswählen, die ihr auf dem iPhone installiert habt. Dazu müsst ihr wie gewohnt den Dialog „Fotos/Videos öffnen“ anklicken und könnt dort ganz unten „Aus einer anderen App wählen“ anvisieren.

    WhatsApp Messenger verschickt Medien aus der Dropbox

    Mit dem neusten Update spart ihr euch ein paar Klicks und einige Umwege, da ihr den Messenger nicht mehr verlassen müsst, die Auswahl erfolgt direkt in WhatsApp – das ist praktisch. Des Weiteren haben die Entwickler das Design beim Browsen von Fotos und Videos verbessert. Weiterhin könnt ihr natürlich über den Teilen-Dialog in Dropbox und Co. Medien mit WhatsApp versenden. 

    Der WhatsApp Messenger ist weiterhin die beliebteste Chat-App, die gratis zum Download bereitsteht. Die jährliche Gebühr von 99 Cent wurde ebenfalls gestrichen, die Nutzung ist also komplett kostenfrei. Auch wenn viele Nutzer Sicherheitsbedenken äußern, können sichere Alternativen wie Threema nur bedingt Erfolg feiern.

    Der Artikel WhatsApp Messenger kann Fotos & Videos aus Drittanbieter-Apps versenden erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Schaltjahr: Apple verschenkt fünf iOS-Apps

    schaltjahr-headerDen 29. Februar haben wir ja nicht jedes Jahr, Apple nimmt den zusätzlichen Tag als Anlass für eine kleine Geschenkaktion im App Store. Unter dem Motto „Wir feiern das Schaltjahr“ werden dort heute fünf iOS-Apps kostenlos angeboten. Alle angebotenen Apps sind für iPhone und iPad optimiert. Bridge Constructor Bridge Constructor ist vielleicht schon etwas angestaubt, […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Textnachrichten: Morse-Code auf der Apple Watch

    Zugegeben: Diese Idee trifft mit Sicherheit nicht jeden Geschmack. Die Entwicklerin Lorena Romero hat eine neue Apple-Watch-App in den Store gestellt, mit der sich Texte mithilfe des Morse-Codes eingeben lassen. Gelernt sei das schnell.

    Das Nachrichten-Programm der Apple Watch bietet mit Recht keine Tastatur, ist das Display dafür doch viel zu klein. Stattdessen lassen sich Nachrichten auf der Uhr per Spracheingabe versenden.

    Ein Umstand, der die Entwicklerin zu der Idee mit der Morse-Eingabe gebracht hat. Mit zwei Tasten – „kurz“ oder „lang“ – lässt sich so jeder Buchstabe darstellen. Dabei muss lediglich der Absender des Morse-Alphabets mächtig sein, denn die Eingaben werden für den Empfänger transkribiert. Ein eingebautes Nachschlagewerk hilft dem Nutzer dabei, das Alphabet zu lernen.

    Romero verspricht, man könne schon nach einer knappen Stunde Übung schnell mit der ungewöhnlichen Tastatur schreiben. Sicherlich nicht jedermanns Sache, aber einen Test wert.

    WP-Appbox: Morse – texting for Apple Watch (2,99 €, App Store) →

    Morse-Code auf der Apple Watch

    [Direktlink]

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Sony Chef Kazuo Hirai: „Keine Innovationen mehr bei Smartphones“

    Sony Corp President and CEO Hirai attends an investors' conference at the company's headquarters in Tokyo

    Der Sony CEO hat im Gespräch mit der Welt am Sonntag gestanden, dass er keine Innovationen mehr bei Smartphones sehe und der Markt sich dringend umorientieren müsse. Wir stehen vor einem Wendepunkt.
    Weiter zum Artikel…

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Grandioses Schnitt-Puzzle „Super Sharp“ erstmals für lau laden

    Grandioses Schnitt-Puzzle „Super Sharp“ erstmals für lau laden

    Super Sharp (AppStore) gibt es aktuell zum ersten Mal seit dem Release im vergangenen Herbst für lau im AppStore.

    Normalerweise fallen für die Universal-App 1,99€ an. Die könnt ihr aktuell komplett sparen. Da das Angebot aber bereits seit dem vergangenen Wochenende gilt und wir aber nicht wissen, wie lange es noch Bestand haben wird, solltet ihr zügig in den AppStore wechseln und euch dieses tolle Puzzlespiel gratis auf eure iPhones und iPads laden – wenn ihr es nicht ohnehin schon installiert habt.
    Super Sharp iOSSuper Sharp iPhone iPad
    Denn der Download von Super Sharp (AppStore) lohnt sich, wie nicht nur die vollen 5 Sterne bei den Userbewertungen im AppStore zeigen. Auch in unserer Spiele-Vorstellung waren wir voll des Lobes. Der IAP-freie Download bietet 120 Level kniffligen Puzzlespaß, bei dem ihr durch das geschickte und kluge Durchschneiden von verschieden geformten Blöcken kleine Quadrate einsammeln müsst.

    Super Sharp: der goldene Schnitt?

    Diese müsst ihr in jedem Level durch herunterfallende Splitter oder andere Gameplay-Elemente berühren. Wo und wie ihr dafür die weißen Formen per Wischer zerschneidet, bleibt eurer Kreativität überlassen. Probieren geht über studieren. Zum Lösen eines Levels solltet ihr aber nicht zu viele Schnitte verwenden. Zumindest nicht, wenn ihr ein Level mit Sternchen-Auszeichnung abschließen wollt.

    Der Beitrag Grandioses Schnitt-Puzzle „Super Sharp“ erstmals für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Datenautomatik undurchschaubar: Zweite Schlappe für die Telefonica

    telefonicaKeine vierzehn Tage nachdem das Landgericht Potsdam das Mobilfunkunternehmen Telefonica ob der Drosselung von eigentlich „unbegrenztem Datenvolumen“ rügte, hat die o2-Mutter erneut mit einer Schlappe vor Gericht zu kämpfen. Diesmal kreidete das Landgericht München der o2-Mutter die sogenannte „Datenautomatik“ an – einen Tarif-Automatismus, der das Inklusivvolumen bei Nutzern, die ihr Datenguthaben ausgeschöpft haben, automatisch erweitert. […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    NuDock: Crowdfunding-Kampagne endet in Erpressungsversuch

    Auch wir haben lange an dieses Projekt geglaubt, doch nun scheint das NuDock endgültig Geschichte zu sein – der Hersteller legt noch einmal mit einer versuchten Erpressung nach.

    MiTagg NuDock

    Dass es bei Crowdfundinng-Kampagnen auch mal ein wenig länger dauert, ist keine große Überraschung: Die Firmen starten mit einem kleinen Kapital, haben kaum Erfahrung und müssen oft einen große Ansturm bewältigen. Daher haben wir auch kein Problem damit, wenn sich die Auslieferung der Produkte um ein paar Wochen oder Monate verzögert. Nach der letzten Mail des NuDock-Teams ist aber auch bei uns der Geduldsfaden gerissen, zumal man jetzt sogar schon von einer versuchten Erpressung sprechen kann.

    Bevor wir zu den aktuellen Geschehnissen kommen, werfen wir kurz einen Blick zurück: Das NuDock (zur Kampagne auf Indiegogo) wurde am 5. Juni 2015 erfolgreich finanziert. Es handelt sich um ein praktisches Dock für den Nachttisch, auf dem neben Ladestationen für iPhone und Apple Watch auch eine Lampe integriert ist. Das hat der Internet-Gemeinschaft so gut gefallen, dass insgesamt 788.371 US-Dollar auf Indiegogo gesammelt wurden, um das NuDock möglich zu machen.

    Nachdem zahlreiche Unterstützer, zu großen Teilen aus den USA, ihre NuDocks bereits Ende 2015 erhalten haben, ging das Warten gerade in Europa lange weiter. Immer wieder wurde man vertröstet, aber auch wir haben dem Hersteller noch eine zweite und dritte Chance gegeben. Unterstützt wurden wir bei diesem Vorhaben vor allem durch die Tatsache, dass uns regelmäßig Nutzer davon berichtet haben, ihr NuDock endlich erhalten zu haben, etwa bei uns im Forum.

    Wartende Besteller sollen noch einmal 59 US-Dollar zahlen

    Nun hat das NuDock-Team den Vogel aber endgültig abgeschossen: In einer E-Mail an alle Unterstützer teilte man am Sonntag mit, dass man den Hersteller wechseln und die Produktion überarbeiten musste, was zu 300.000 US-Dollar zusätzlichen Kosten geführt hätte. Man habe schon das Büro wechseln und einige Mitarbeiter entlassen müssen, um Kosten zu sparen, aber das würde noch nicht reichen.

    Obwohl die restlichen NuDocks mittlerweile schon hergestellt und bereit für den Versand seien, will man noch einmal abkassieren: Alle Personen, die ihre NuDocks bisher nicht erhalten haben, sollen noch einmal 59 US-Dollar via PayPal bezahlen, um die Bestellung zu komplettieren. Wenn man diese 59 US-Dollar nicht bezahlt, soll man dagegen weder ein Produkt noch eine Rückzahlung erhalten – der zuvor gezahlte Beitrag ist weg. Mittlerweile sind wir uns aber auch nicht mehr sicher, ob diese 59 US-Dollar überhaupt etwas bewirken werden – und das sehen auch viele andere Betroffene in den Kommentaren auf Indiegogo ähnlich.

    Der Artikel NuDock: Crowdfunding-Kampagne endet in Erpressungsversuch erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Brückenbau-Klassiker „Bridge Constructor“ erstmals kostenlos

    Brückenbau-Klassiker „Bridge Constructor“ erstmals kostenlos

    Am vergangenen Wochenende gab es den Brückenbau-Klassiker Bridge Constructor (AppStore) von Headup Games zum ersten Mal überhaupt für lau im AppStore. Auch am heutigen Montagmorgen ist das Angebot nicht aktuell.

    Zuletzt lag der Preis bei 1,99€. Da wir leider nicht sagen können, wann der Preis wieder steigt, solltet ihr euch mit dem Download der Universal-App beeilen. Wenn ihr das bereits 2012 erschienene Spiel nicht ohnehin schon geladen habt.
    Bridge Constructor iOS
    Solltet ihr tatsächlich noch nichts von Bridge Constructor (AppStore) gehört haben, hier noch eine kurze Erläuterung. Die mittlerweile um diverse Spiele erweiterte Reihe hat mit diesem Klassiker ihren Anfang genommen. Einsortiert gehört der Titel in die Sparte der Simulationen und Puzzle. Im Spiel müsst ihr euch als Brückenbau-Ingenieur versuchen und in zahlreichen Leveln versuchen, aus verschiedenen Baumaterialien möglichst stabile Brückenkonstruktionen über Flüsse und Täler zu bauen.

    Diese werden dann auch zugleich von PKWs und LKWs auf ihre Standfestigkeit und Belastbarkeit überprüft. Erreichen die Fahrzeuge unversehrt das Ende eurer neu erbauten Brücke, habt ihr ein Level gemeistert. Bricht das Bauwerk aus Holz und Stahl in sich zusammen, solltet ihr eure Konstruktion noch einmal überdenken. Tolles Spiel – aktuell und zum ersten Mal für lau laden.

    Der Beitrag Brückenbau-Klassiker „Bridge Constructor“ erstmals kostenlos erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone-Verschlüsselung: NATO kritisiert FBI-Forderung

    FBI Hauptquartier

    Der Konflikt zwischen Apple und den amerikanischen Sicherheitsbehörden, hauptsächlich vertreten durch das FBI, zieht immer weitere Kreise. Nun äußerte sich auch die NATO zu dem Streit. DAs Militärbündnis ist, obzwar international agierend, in vielen Situationen amerikanisch dominiert und seine Position daher nicht uninteressant.

    Einen Generalschlüssel zum Zugang zu iPhones oder anderen Kommunikationsmitteln zu schaffen ist keine gute Idee, so Rechts- und Sicherheitsexperten am NATO-Abwehrzentrum gegen Cybercrime-Bedrhohungen im estnischen Tallinn. Dabei werde womöglich eine Eigendynamik begründet, die die Sicherheit der Kommunikationstechnologie langfristig schwächen könnte.

    Geist in der Flasche

    Den Experten nach spricht zwar technisch nichts gegen eine künstliche Schwächung von Sicherheitsvorkehrungen, doch sei die dadurch ausgelöste Missbrauchsgefahr, auch über den ursprünglichen Einzelfall hinaus, nicht mehr zu kontrollieren. Berichte, wonach bereits seit Herbst verschiedentlich versucht wurde Apple zur Entschlüsselung von iPhones mutmaßlicher Krimineller zu zwingen, unterstreicht auf beeindruckende Weise die uralte Erkenntnis: Was getan werden kann, wird getan.

    Apple will indes nicht klein beigeben und den Fall falls nötig durch die gesamte US-Justiz ausfechten und auch den Präsidenten direkt ansprechen. Obama hat auf eine diesbezügliche Mitteilung noch nicht reagiert.

    The post iPhone-Verschlüsselung: NATO kritisiert FBI-Forderung appeared first on Apfellike | Apple Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    5 Apps zur Feier des Schaltjahres

    Schaltjahr Apps

    „Wir feiern das Schaltjahr„, heißt es heute am 29. Februar 2016 im AppStore. Apples Marketing-Abteilung ist schon komisch. Im vergangenen Jahr haben sie um Weihnachten die Aktion „12 Tage Geschenke“ ausfallen lassen, aber heute gibt es zur Feier des Schaltjahres fünf Apps kostenlos. Na gut, warum nicht. Die Auswahl wirkt etwas willkürlich, doch dem geschenkten

    Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Fotos zeigen Arbeiten an Apple Store am neuen World Trade Center in New York

    Apple unterhält momentan 19 Apple Stores im Bundesstaat New York. Ende des Jahres könnte ein weiterer hinzu kommen: Am World Trade Center in New York City.

    wtc2

    Offiziell ist es noch nicht. Apple hat bisher nichts darüber verlauten lassen, dass der Store am World Trade Center eröffnet werden soll. Doch ein Foto belegt, dass Apple hier etwas vor hat. Solche Gerüchte kursieren schon seit zwei Jahren.

    Das Foto stammt von 9to5mac. Es belegt, dass Apple einen Store im „Oculus“ genannten Einkaufszentrum plant. Die Genehmigung wurde schon im letzten September ausgestellt. Bauarbeiten haben aber noch nicht begonnen.

    wtc3

    Laut 9to5mac soll der Store zwei Etagen umfassen und frühestens Ende 2016 eröffnen können. In dem Einkaufszentrum wird Apples Store später neben Niederlassungen von Breitling, Montblanc, Disney, John Varvatos und Hugo Boss residieren.

    An diesem Wochenende ist auch die Wiedereröffnung des renovierten Apple Store in Crossgates geplant.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone 7: Könnte Apple nun auf Nummern verzichten?

    iphone-6s-rose-gold

    Wir haben schon am Wochenende darüber berichtet, dass Apple wahrscheinlich beim iPhone (5)SE die Nummerierung nicht mehr weiterführen möchte, um hier nicht zu große Verwirrungen zu stiften. Aus diesem Grund gehen nun Gerüchte die Runde, wonach Apple vielleicht komplett auf die Nummerierung seiner iPhones verzichten könnte. Eigentlich wäre das mit der jetzige Namensgebung ohne Probleme möglich. Das günstige iPhone wird mit iPhone SE bezeichnet und das teure iPhone mit iPhone PLUS.

    Das Standard-iPhone bliebe dann einfach das normale „iPhone“ und die Modelle wären damit unterscheidbar. Ob sich Apple wirklich zu diesem Schritt durchringt, ist noch unklar, aber es stellt sich schon länger die Frage, wie lange Apple die iPhone-Nummerierung noch durchziehen möchte. Beim iPad verzichtet der Konzern zumindest schon teilweise darauf bzw. kreiert neue Namen (zB wurde aus dem eigentlichen iPad 5 das iPad Air), um einer dauernden Nummerierung zu entgehen. Viele sind der Meinung, dass beispielsweise ein iPhone 11 bald keinen Sinn mehr macht und Apple so oder so bei einer zweistelligen Zahl umdenken muss.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Günstige iTunes Karten bei REWE

    Die neue Woche beginnt mal wieder mit einem interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktkette REWE, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dort erhält man dabei einen Rabatt von 10% auf die iTunes- und AppStore-Karten im Wert von € 15,-. Bei den Karten im Wert von € 25,- und € 50,- sind es sogar 15% und bei den Karten im Wert von € 100,- sind es 20%. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 05. März 2016, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an alle Steffen!)

    Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Tim Cook über das Apple Auto

    In einem Interview äussert sich Tim Cook über die Gerüchte rund um einen «Apple Car». Der CEO bestätigt das Apple-Auto nicht, bestreitet es aber auch nicht. Er weisst gleichzeitig aber darauf hin, dass bei Apple das Anstellen von Experten aus einer neuen Branche nicht bestätige, dass sich das Unternehmen in dieser Branche behaupten möchte.

    Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Apple Musikmemos

    Seit einiger Zeit versucht Apple immer mehr auf die individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen ihrer Nutzer einzugehen – zumindest betont dies der Konzern aus Cupertino bei der jeder Keynote und auch in den Werbespots. Der größte Schritt in Richtung Individualität war bestimmt die Apple Watch, doch auch bei den Apps bedient Apple nach wie vor noch Nischen in Sachen Anwendungsbereiche. Die neue App “Musikmemos” soll das neue Notizprogramm speziell für Künstler werden.

    Apple Musikmemos

    WP-Appbox: Musikmemos (Kostenlos, App Store) →

    Nach dem großen Update auf Version 2.1 von Garageband gibt es jetzt auch eine neue App direkt von Apple für Musiker und Kreative aus dem Audiobereich jeder Art. Das Programm hat einen klaren Anwendungsfall – das Aufzeichnen von Audionotizen, die speziell den kreativen Prozess unterstützen sollen. Bisher stand dafür, seitens Apple, nur die normale “Sprachmemos” App zur Verfügung, die in Sachen Musik aber deutlich limitiert ist.

    Apples Musikmemos
    Apples Musikmemos

    Nach dem Start von “Musikmemos” bekommt der Nutzer sofort den großen, roten, Knopf zum Starten einer neuen Aufnahme präsentiert. Ein sehr einfacher, apple-typischer, Ansatz – Schnellstart ohne das lange anlegen von Dateien oder Spurnamen. Dank der Auto Funktion kann die App auch direkt dann aufzeichnen sobald sie Musik erkennt, im Test klappte dies überraschend gut. Verschiedene Instrumente, oder Gesang, können Spur für Spur – zu unterschiedlichen Zeiten – aufgezeichnet und zueinander abgestimmt werden. Hier liegt wahrscheinlich der größte Mehrwert der App – nicht immer steht die ganze Band inkl. Aller Instrumente zur Verfügung. Zusätzlich gibt es rudimentäre Kreativfunktionen wie das ändern des Takts oder der Geschwindigkeit der Singstimme, diese sind aber positiv formuliert maximal auf experimentellem Niveau. Die Aufzeichnung selbst findet in höchster Qualität, unkomprimiert, statt – eine Notwendigkeit die Apple richtig umgesetzt hat.

    Apples Musikmemos
    Apples Musikmemos

    Zusätzlich zu dem klassischen Notizen Feature kann die App zusätzlich noch zum Stimmen der Gitarre genutzt werden, ein Mehrwert der die App auch für Hobbygitarristen außerhalb des Kontexts einer Band zum Tipp macht. Insgesamt bietet Apples “Musikmemos” einen vor allem einfachen und neuen Ansatz zur Verwaltung kreativer Ideen im Bereich Audio. Wer jemals kreative Audioaufnahmen als Sprachnotiz aufnehmen musste sollte hier zuschlagen, sonst sei die App vor allem Hobby-Gitarristen empfohlen.

    WP-Appbox: Musikmemos (Kostenlos, App Store) →

    Apples Musikmemos
    Apples Musikmemos

    The post Apple Musikmemos appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    iPhone SE, iPad Air 3 und überarbeitete Apple Watch am 21. März?

    Apple A9

    Wurde das Event von Apple nun um eine Woche nach hinten verschoben? Angeblich soll das neue iPhone SE und das iPad Air 3 nun am 21. März 2016 vorgestellt werden. Einladungen von fehlen weiterhin.
    Weiter zum Artikel…

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Amazon: Seagate 2,5-Zoll-Festplatte mit 4 TB für nur 134,90 Euro

    Amazon hat heute viele Speichermedien im Angebot. Wir haben die besten Deals aufgelistet.

    Seagate Expansion PortableDie „Seagate Expansion Portable“ mit 4 TB Speicher gibt es bei Amazon als Tagesangebot deutlich günstiger. Die 2,5 Zoll große Festplatte mit einer Speicherkapazität von 4 TB kostet nur heute 134,90 Euro. Im Preisvergleich werden mindestens 163 Euro fällig. Die Festplatte eignet sich perfekt als Time Machine Backup Volume und als Speicherplatzerweiterung, dank der kompakten Ausmaße und der Stromversorgung über USB eignet sich das Modell auch perfekt zur mobilen Nutzung mit dem MacBook.

    • Seagate Expansion Portable 4TB für 134,90 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 163 Euro

    Die Festplatte kommt im Format 2,5 Zoll daher und benötigt daher keine zusätzliche Stromversorgung über ein klobiges Netzteil. Per USB 3.0 wird eine schnelle Übertragungsgeschwindigkeit erreicht, natürlich ist die Platte auch mit USB 2.0 kompatibel. Die Festplatte ist für Windows vorformatiert, die Nutzung am Mac ist aber natürlich auch kein Problem.

    Bei 513 Bewertungen gibt es im Schnitt 4,6 von 5 Sternen. Das Angebot ist gut, das Produkt ebenfalls. Weitere Blitzangeboten haben wir in aller Kürze zusammengefasst.

    Alle Amazon-Blitzangebote

    Der Artikel Amazon: Seagate 2,5-Zoll-Festplatte mit 4 TB für nur 134,90 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Startseite

    Usability-Katastrophe Hamburger Menü
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Nächste Apple-Keynote: Medien melden eine Woche Verzögerung

    Die Gerüchte-Küche im Internet hat neue Informationen rund um die nächste Apple Keynote erhalten. Das geplante Event soll eine Woche später stattfinden.

    Tim Cook Keynote

    Bisher hatten sich Apple-Experten auf den 15. März als wahrscheinlichen Termin für die nächste Präsentation des Unternehmens aus Cupertino festgelegt. Diese Planung hat der für gewöhnlich sehr gut informierte US-Technikblog Re/Code nun über den Haufen geworfen. Re/Code geht davon aus, dass die nächste Keynote in der darauf folgenden Woche stattfinden wird, will sich aber noch nicht auf einen genauen Termin festlegen. Vermutlich am 22. März wird es soweit sein, das hatte kurz zuvor auch schon die koreanische Webseite KG News vermeldet.

    Was Apple auf der Keynote zeigt, ist ebenfalls schon so etwas wie ein offenes Geheimnis. So soll beispielsweise ein überarbeitetes iPhone mit 4 Zoll Display und neuer Technik vorgestellt werden. Außerdem soll das iPad Air 2 durch ein neues iPad Pro abgelöst werden. Ebenfalls erwartet werden Neuigkeiten rund um die Apple Watch, komplett neue Hardware wird ein knappes Jahr nach dem Marktstart der smarten Uhr aber noch nicht erwartet.

    Sobald Apple offizielle Einladungen verschickt, werden wir uns an dieser Stelle noch einmal melden – das sollte rund eine Woche vor der Veranstaltung der Fall sein. Bis dahin lest ihr die wichtigsten Gerüchte in unserem täglichen News-Ticker. Am Keynote-Tag selbst sind wir natürlich wieder für euch im Einsatz und versorgen euch in Echtzeit und direkt nach der Keynote mit allen wichtigen Informationen rund um die neuen Apple-Produkte.

    Der Artikel Nächste Apple-Keynote: Medien melden eine Woche Verzögerung erschien zuerst auf appgefahren.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Zwei neue Modelle: VW holt Beats ins Auto

    Dank VW müsst Ihr bald auch im Auto nicht mehr auf Beats verzichten.

    Der Autohersteller hat nun zwei Modelle des up! mit integriertem Beats-Audio-Sound vorgestellt. In beiden Fahrzeugen befinden sich sieben Lautsprecher, die satten 300-Watt-Sound liefern. Diese sind an verschiedenen Orten verteilt und sorgen dank integriertem digitalem Signalprozessor für ein noch besseres Klang-Erlebnis.

    Beats Pill 2.0

    Beats-Auto für jüngere Zielgruppe

    Mit dem Image der Apple-Touchter Beats sollen die Autos besonders der jüngeren Generation interessant gemacht werden. VW stellt einen der beiden Wagen sogar in einem YouTube-Video näher vor. Schaut mal:

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    „Path Drop!“ ist ein neues Highscore-Reaktionspiel von Appsolute Games

    „Path Drop!“ ist ein neues Highscore-Reaktionspiel von Appsolute Games

    Path Drop! (AppStore) ist die Neuerscheinung der Woche von Appsolute Games. Die Universal-App kann dank Werbefinanzierung kostenlos geladen werden und ist eine Mischung aus Endless-Runner, Puzzle und Reaktionstest.

    Eine kleine Kugel hüpft eine endlose Gerade entlang, die aus je zwei Würfeln übereinander aufgestapelt besteht. Dabei habt ihr keinerlei direkten Einfluss auf die permanente Fortbewegung der stetig auf und ab springenden Kugel. Stattdessen müsst ihr den Weg ebnen.
    Path Drop! iOSPath Drop! iPhone iPad
    Denn immer wieder versperren Löcher selbigen. Zum Glück schwebt Füllmaterial in Form der passenden Anzahl an Blöcken gleich darüber. Nur leider passen diese nicht in die Löcher. Per simpler Wischer in die richtige Richtung könnt ihr die grün markierten Teile der an Tetris-Klötze erinnernden Blöcke nun so verschieben, dass diese in die Löcher passen. Gelingt euch dies, bevor die Kugel das Loch erreicht, wird das Loch gefüllt und der Weg der Kugel kann ein Stück weitergehen – bis zum nächsten Loch…

    Da die Abstände kleiner werden, sind schnelle Auffassungsgabe, etwas räumliches Denken und flinke Finger nötig, um in Path Drop! (AppStore) einen vorzeigbaren Highscore hinzulegen. Kurzweilig unterhaltsames und forderndes Highscore-Game.

    Der Beitrag „Path Drop!“ ist ein neues Highscore-Reaktionspiel von Appsolute Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Teile des iPhone SE wurden geleakt

    Leak iPhone SE

    Wie wir schon berichteten, hat Apple ein 4 zoll großes iPhone in Planung, aber bis jetzt wurden noch keine Bauteile davon veröffentlicht, was sehr unüblich war. Das Warten hat sich aber gelohnt, denn nichts weniger als das Display des iPhone SE wurde vor kurzem geleaked.

    Bis jetzt haben wir wirklich nicht viel vom iPhone SE zu Gesicht bekommen, und bestätigt wurde sowieso nichts. Das ändert sich jetzt aber, denn eine französische Website hat Bilder die angeblich das Display vom 4-Zoll iPhone zeigen veröffentlicht. Dieses vermeintliche Display bestätigt das Gerücht, dass das kleine iPhone ohne 3D Touch ausgeliefert wird. Wie ihr weiter unten sehen könnt, fehlen dem iPhone SE (links) die 2 druckempfindlichen Sensoren die beim iPhone 6s (rechts) die 3D Touch Funktion ermöglichen.

    Leak vom iPhon SE

    3D Touch ist das „Killer-Feature“ beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus, welches einem „Peek und Pop“ ermöglicht. Das heißt man kann beispielsweise mit leichtem Drücken auf eine Konversation in der Messages App eine Preview davon starten und durch etwas festeres Drücken die Konversation ganz öffnen. Das iPhone SE oder auch iPhone 5SE genannt, wird wahrscheinlich am 22. März gemeinsam mit einem kleinem iPad Pro und neuen Apple Watch Bändern von Apple vorgestellt.

    Hast du Interesse an einen iPhone in der Größe des 5/5c/5s ?

    (via)

    The post Teile des iPhone SE wurden geleakt appeared first on Apfellike | Apple Blog.

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    30 Jahre Arktis: Bau unseres heutigen Versandlagers

    Irgendwann wurde der Platz einfach zu eng in unserem kleinen Firmen-Häuschen am schönen Schürkamp und auch der Lagerplatz bei den Nachbarn in den Garagen reichte nicht mehr aus. Wir brauchten einfach eine Halle für die stetig wachsende Produktvielfalt im Arktis Sortiment. Nach einigen Verzögerungen und groben Planungsfehlern konnten wir endlich starten (ursprünglich wollten wir damals […]
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Idee für iOS 10 im Video: 3D Touch im Control Center

    Wir wollen mit einem kurzen Video in die neue Woche starten. Der Designer Sam Beckett, der auch in der Vergangenheit mit Konzeptvideos aufgeschlagen ist, hat sich Gedanken zu der Zukunft des Control Centers gemacht. Hier besteht wohl nicht nur seiner Meinung nach deutlich Luft nach oben. Insbesondere was die Individualität angeht. So ist eines der Neuerungen, die Beckett in seinem iOS 10 Konzept einbaute, das Austauschen der Schnellzugriffe.

    Außerdem praktisch: Über einen festen Fingerdruck kann man die Einstellungen der einzelnen Punkte noch detaillierter ändern. Damit entfällt der Sprung in die Einstellungs-App, wenn man eine Konfiguration tätigen möchte. Sehr praktisch.

    [Direktlink]

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Diese Woche iTunes-Karten günstiger – bis zu 20 Prozent Rabatt

    Am Sonnabend haben wir Euch vorgewarnt. Zum Wochenstart gibt es jetzt die Erinnerung.

    REWE verkauft ab heute, Montag, bis einschließlich Sonnabend, 5. März, iTunes-Karten mit Rabatt. Es gibt eine Staffelung:

    15 Euro -> 13,50 Euro (-10%)
    25 Euro -> 21,25 Euro (-15%)
    50 Euro -> 42,50 Euro (-15 %)
    100 Euro -> 80 Euro (-20 %)

    Wie immer gilt: Das Guthaben könnt Ihr im App Store, Mac App Store und iTunes Store einlösen (danke, Dagmar, auch für den Screenshot).

    Rew ab 29.2.2016 itunes-karten

    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Parallels Desktop 11 & SSD2go 128GB USB Drive Bundle for $199

    Score the #1 Virtualization Software for Mac + The Fastest Portable Drive on the Market
    Expires May 28, 2016 23:59 PST
    Buy now and get 23% off
    SSD2go Pocket USB Drive, 128GB (Black)


    KEY FEATURES

    Easily have your data on hand with this robust, yet portable USB drive. With capacity for up to 128GB of data, blistering data transfer speeds, and a super-durable construction, the SSD2 Pocket will not only house your data, but also ensure that it receives top-notch protection.
      Store up to 128GB of data in an ultra-portable USB 3.0 SSD drive Utilize a sustained read speed up to 450MB/s & write speed up to 390MB/s Enjoy protection against overload & ESD Take advantage of a robust aluminum machined casing Avoid draining your connected devices w/ a low power draw Benefit from manufacturer's 5 year limited warranty
    Also available in other color options! See drop-down for details.

    COMPATIBILITY

      Fully compatible w/ Apple FileVault & Microsoft BitLocker

    PRODUCT SPECS

      Dimensions: 3.5"L x 2.75"W x 0.41"H Weight: 3.17oz
    Includes:
      SSD2go Pocket USB Drive, 128GB (Black)

    SHIPPING DETAILS

      Ships internationally Free shipping to US only
    Parallels 11 Desktop for Mac



    KEY FEATURES

    Don't get held back by your operating system, snag your copy of Parallels, the clear choice for running Windows or Linux side-by-side with your Mac. Over 5 million users choose Parallels simply because it's the fastest, easiest, and most powerful solution--with zero rebooting required. “Windows 10 never looked so good on a Mac.” Lance Ulanoff, Mashable
      Run Windows & Mac applications side-by-side Choose to make Windows invisible while still using its apps, or keep the familiar Windows background & controls on your Mac Run the latest OS updates (Windows 10 & El Capitan) Utilize your Windows virtual assistant, Microsoft Cortana®, on your Mac Run OS X, Windows 10, 8.1 & 7, Linux, and Google Chrome™ on your Mac Select your activity (i.e. gaming or coding) to optimize performance Use Windows-only & demanding apps like Windows Media Player & Access® Seamlessly transition between Mac & Windows

    COMPATIBILITY

      A Mac computer with an Intel Core 2 Duo, Core i3, Core i5, Core i7, or Xeon processor 4 GB of memory (8 GB recommended) 850 MB of disk space on the boot volume (Macintosh HD) for Parallels Desktop installation Additional disk space for virtual machines (varies on operating system installed) Internet connection Software:
        OS X Yosemite 10.10.4 or later OS X Mavericks 10.9.5 or later
      Languages:
        English German French Spanish Italian Portuguese Brazilian Portuguese Russian Polish Czech Korean Japanese Standard Chinese Taiwanese Hokkien

    SOFTWARE LICENSE DETAILS

      Minor updates included
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Parallels Desktop 11 & SSD2go 256GB USB Drive Bundle for $239

    Score the #1 Virtualization Software for Mac + The Fastest Portable Drive on the Market
    Expires May 28, 2016 23:59 PST
    Buy now and get 27% off
    SSD2go Pocket USB Drive, 256GB (Black)


    KEY FEATURES

    Easily have your data on hand with this robust, yet portable USB drive. With capacity for up to 256GB of data, blistering data transfer speeds, and a super-durable construction, the SSD2 Pocket will not only house your data, but also ensure that it receives top-notch protection.
      Store up to 256GB of data in an ultra-portable USB 3.0 SSD drive Utilize a sustained read speed up to 450MB/s & write speed up to 390MB/s Enjoy protection against overload & ESD Take advantage of a robust aluminum machined casing Avoid draining your connected devices w/ a low power draw Benefit from manufacturer's 5 year limited warranty
    Also available in other color options! See drop-down for details.

    COMPATIBILITY

      Fully compatible w/ Apple FileVault & Microsoft BitLocker

    PRODUCT SPECS

      Dimensions: 3.5"L x 2.75"W x 0.41"H Weight: 3.17oz
    Includes:
      SSD2go Pocket USB Drive, 256GB (Black)
    Parallels 11 Desktop for Mac



    KEY FEATURES

    Don't get held back by your operating system, snag your copy of Parallels, the clear choice for running Windows or Linux side-by-side with your Mac. Over 5 million users choose Parallels simply because it's the fastest, easiest, and most powerful solution--with zero rebooting required. “Windows 10 never looked so good on a Mac.” Lance Ulanoff, Mashable
      Run Windows & Mac applications side-by-side Choose to make Windows invisible while still using its apps, or keep the familiar Windows background & controls on your Mac Run the latest OS updates (Windows 10 & El Capitan) Utilize your Windows virtual assistant, Microsoft Cortana®, on your Mac Run OS X, Windows 10, 8.1 & 7, Linux, and Google Chrome™ on your Mac Select your activity (i.e. gaming or coding) to optimize performance Use Windows-only & demanding apps like Windows Media Player & Access® Seamlessly transition between Mac & Windows

    COMPATIBILITY

      A Mac computer with an Intel Core 2 Duo, Core i3, Core i5, Core i7, or Xeon processor 4 GB of memory (8 GB recommended) 850 MB of disk space on the boot volume (Macintosh HD) for Parallels Desktop installation Additional disk space for virtual machines (varies on operating system installed) Internet connection Software:
        OS X Yosemite 10.10.4 or later OS X Mavericks 10.9.5 or later
      Languages:
        English German French Spanish Italian Portuguese Brazilian Portuguese Russian Polish Czech Korean Japanese Standard Chinese Taiwanese Hokkien

    SOFTWARE LICENSE DETAILS

      Minor updates included
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Worldwide Power Adapter & Travel Charger with Dual USB for $14

    Power Your Devices Anywhere in the World with This Trusty Adapter
    Expires April 28, 2016 23:59 PST
    Buy now and get 74% off

    KEY FEATURES

    The last thing you need to worry about while traveling is your phone dying on you, especially just because your charger isn't compatible with foreign outlets. Pack this handy adapter and charger whenever you leave for a big trip, and ensure a dead phone battery won't cramp your style, whether you're traveling for business or pleasure.
      Keep your devices charged while traveling Convert any AC outlet worldwide w/ universal pin adapter Power your devices using the single AC outlet & 2 USB ports Utilize built-in surge protection for peace of mind
    Available in white. See drop-down above for details!

    COMPATIBILITY

      AC-powered devices USB devices

    PRODUCT SPECS

      AC outlet 2 USB ports 4 universal pin adapter 120V to 220V or 220v to120v converter Surge protection
    Includes:
      Worldwide Power Adapter and Travel Charger with Dual USB (Black)

    SHIPPING DETAILS

      Free shipping Ships to: Continental US
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    High Neon Sign for $219

    Light Up the Room When You Enter, In Retro Neon Too
    Expires March 28, 2016 23:59 PST
    Buy now and get 58% off


    KEY FEATURES

    Neon is the art of the modern era, and you can nab a piece to add to (or start) your personal collection. It adds a contemporary splash to any space, and even doubles as soft lighting. With a long power cord and easy holes, it’s a breeze to mount. The writing's on the wall: just plug in and light up.
      Glass is hand-crafted in beautiful clear acrylic Two holes are pre-drilled for easy hanging Six foot power cord includes on/off switch Note: for Indoor use only

    PRODUCT SPECS

      Dimensions: 7"H x 22"W Weight: 2 lb Display: electric light Color: teal green Material: acrylic No assembly required
    Includes:
      High Neon Sign (green)

    SHIPPING DETAILS

      Free shipping Ships to: Continental US
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Ionix T101 Vaporizer for $99

    For the Table or To-Go: This Smooth Vape Works Both Ways Like a Pro
    Expires May 28, 2016 23:59 PST
    Buy now and get 34% off

    KEY FEATURES

    This semi-portable vape combines the power and durability of a tabletop vape with the simplicity made possible by the highest tech around. There are no messy tools or long wait times, it’s ready in seconds, totally torchless, and good to go for any tolerance level.
      Cordless tabletop use & portable pen use Glass mouthpiece is super easy to clean Three activators go all at once or one at a time Vape is ready to use in seconds
    See drop-down above to view more colors!

    PRODUCT SPECS

      Height: 11" Diameter: 3.75"
    Includes:
      Ionix T101 Tri-Vape Coil Unit (turquoise) Base Battery unit Borosilicate Mouthpiece Cleaning spoon 12 pack replacement coils MicroUSB cable Wall charger

    SHIPPING DETAILS

      Free shipping Ships to: Continental US
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼

    Favi SmartStick 2 for $79

    Instantly Access Thousands of Movies & Shows on Popular Streaming Platforms: Netflix, Google Play, Hulu & More
    Expires March 28, 2016 23:59 PST
    Buy now and get 38% off




    KEY FEATURES

    Want to access thousands of movies and TV shows on your favorite streaming platforms--including Netflix, Hulu, and Google Play? Connect the Favi SmartStick to the HDMI port on your TV or projector, and you're in business. You can easily browse and search your entire media catalog, as well as view intelligent recommendations on new shows to check out.
      Stream movies & TV shows in 1080p or 720p Play media in crystal-clear sound w/ Dolby Digital Audio Gain access to media on millions of apps: Netflix, Hulu, Google Play, etc. Easily browse & search across your entire catalog Get intelligent recommendations on what to watch Choose from these viewing options: free, subscription, rent & buy

    COMPATIBILITY

      Internet required Any TV or projector w/ an HDMI port

    PRODUCT SPECS

      Dimensions: 7"L x 3.5"W x 3.5"H Weight: 0.85 lb Quadcore processor Operating system: Android
    Includes:
      Favi SmartStick 2 Bluetooth remote control w/ keyboard HDMI cable Power adapter 2 USB cables

    SHIPPING DETAILS

      Free shipping Ships to: Continental US
    Original-Beitrag ▼ mehr ▼
    Folgen: 
    XING
    Teilen: