Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.689 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Robbie Williams
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
KC Rebell
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Matthew Costello & Neil Richards
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Nadine Buranaseda
10.
Judy Astley
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

143 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

21. Februar 2016

FBI ordnete offenbar Apple ID-Passwortänderung an

Aus einem Tweet des San Bernadino Countys geht hervor, dass die Passwortänderung der Apple ID des Terroristen Syed Rizwan Farook auf Anweisung des FBI geschehen ist. Die bisherige Darstellung war, dass das Passwort von der Gesundheitsbehörde - dem ehemaligen Arbeitgeber von Farook - die Änderung auf eigene Veranlassung durchgeführt hat.

Im Tweet wird nun klar, dass das Passwort auf Anweisung des FBI geändert wurde. Dieses wurde nun auch durch das FBI bestätigt. Das Passwort wurde demnach am...

FBI ordnete offenbar Apple ID-Passwortänderung an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis hier und nicht weiter: Tim Cook weist das FBI in die Schranken

Habt ihr einen Lieblings-Apple-CEO? Zugegeben, viel Auswahl gibt es nicht, aber seit einigen Tagen ist Tim Cook mein klarer Favorit. Der ansonsten eher ruhig und farblos wirkende Apple-Geschäftsführer hat dem FBI eine schallende Ohrfeige verpasst. Die US-Behörde verlangt von Apple das iPhone eines der beiden San Bernardino-Attentäter zu knacken, indem Apple eine iOS-Version programmiert, welche eine Hintertür enthält. Die so manipulierte Software soll anschließend auf dem Terroristen-Smartphone installiert werden um an die darauf gespeicherten Daten zu kommen. Das FBI will so Klarheit gewinnen, ob die Attentäter einer terroristischen Gruppierung angehörten. Trotz richterlicher Anordnung weigert sich Apple das hauseigene iPhone- und iPad-Betriebssystem zu knacken. Tim Cook erklärt in einem offenen Brief die Gründe.

Obwohl wir davon ausgehen, dass die Absichten des FBI gut sind, wäre es falsch von der Regierung uns dazu zu zwingen eine Hintertür in unsere Produkte einzubauen. Letzten Endes befürchten wir dass diese Forderung die Freiheit und Selbstbestimmung unterminieren würde, welche unser Regierung eigentlich schützen soll.

Für sein klares öffentliches Statement gebührt Cook Respekt! Damit zwingt er Medien, Endverbraucher und Sicherheitsbehörden sich mit den Themen Datenschutz und Bürgerrechte auseinanderzusetzen. Würde Apple eine solche Hintertür in sein iPhone-Betriebssystem einbauen, wäre es nur eine Frage der Zeit bis Geheimdienste, Kriminelle und repressive Staaten sie für ihre Zwecke ausnutzen würden. Eine gelungene Karikatur von Stuart Carlson stellt die Problematik anschaulich dar:

Es geht hier also nicht nur um das Smartphone eines Terroristen, sondern um die Datensicherheit von sämtlichen iPhone-Nutzern weltweit. Das Apple-Handy ist schließlich der persönlichste Computer den wir besitzen. Es kennt unseren Aufenthaltsort, unsere Gesundheitsdaten, unsere Finanzen, unsere Freunde, unsere Surf-Gewohnheiten im Web, unsere politische Ansichten, unsere sexuelle Ausrichtung, und selbst den Kosenamen unseres Partners. Wer auf diesen Datenschatz zugreifen kann, hat uns in der Hand.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #459 (Master Key)

Bus459

Picks

Sponsoren

  • Smartmobil
    • Monatlich kündbar
    • Neuer Tarif LTE Mini
    • 100 min, 100 SMS, 1 GB 6,99€/Monat ohne Anschlussgebühr
  • Jimdo
    • Website, Blog, Shop bauen
    • #BuiltWithJimdo
    • T-Shirt Verlosung, Rechtsweg ausgeschlossen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zuckerberg postet aus Samsung-Event Foto mit MacBook

Na, ob das die PR-Abteilung von Samsung anlässlich des Galaxy-S7-Events gut findet?!

Noch ein  Schmankerl zur Nacht: Mark Zuckerberg war heute Samsungs Überraschungsgast bei der Präsentation in Barcelona. Während die Journalisten die neue VR-Brille Gear 360 testeten, enterte der Facebook-Boss die Bühne. Danach unterlief ihm allerdings (vermutlich unbewusst) ein Fauxpas:

Facebook Samsung MacBook

Von seinem Auftritt postete Zuckerberg auf seinem Facebook-Account drei Bilder. Eines davon zeigt ihn auf dem Weg zur Bühne. Und was sehen wir mitten im Bild: Einen Journalisten, der ein MacBook mit dem leuchtenden Apfel auf dem Schoß hat.

Ein leuchtendes MacBook bei der Samsung-Show: Das wiederum hätte sich Apples PR-Abteilung nicht besser ausdenken können, oder? Mal sehen, wie lange dieses Foto on bleibt. (mit Dank an muuuh)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Jetzt mit Sonos streamen

Für all diejenigen, die SONOS als Musiksystem zu Hause nutzen, gibt es nun eine kleine Revolution. Ab sofort ist es möglich, Apple Music auch in der Sonos Landschaft zu nutzen. MIt nur wenigen Klicks ist die Einbindung erfolgt und auf der Sonos iOS oder OSX-App erscheint Apple Music auf der Startseite. Damit kann nun der ganze Inhalt von Apple Music auf die Sonos-Geräte gestreamt werden und die Playlist gehen nie mehr aus.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung stellt Galaxy S7 (Edge) vor

Samsung Galaxy S7 Edge

Auf dem MWC 2016 hat Samsung die neuen Android-Smartphones Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge vorgestellt. Samsung hat das Design zum direkten Vorgänger relativ ähnlich gelassen. Doch im Detail haben sich Dinge geändert. Die Kamera guckt nun fast nicht mehr aus dem Gehäuse heraus und man verwendet als Material für das Chassis einen Mix (...). Weiterlesen!

The post Samsung stellt Galaxy S7 (Edge) vor appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung präsentiert Galaxy S7 (Edge) und Gear 360

Samsung Galaxy S7 (Edge) vorgestellt. Wir auf Macerkopf.de gucken regelmäßig über den Tellerrand und informieren euch nicht nur über Apple Produkte, sondern auch über Hardware, die von Microsoft, Samsung, LG, HTC und Co. vorgestellt wird. Am morgigen Tag startet der Mobile World Congress und bereits einen Tag zuvor präsentieren zahlreiche Unternehmen ihre Neuheiten. Nachdem wir euch im Laufe des Tages bereits auf LG G5 aufmerksam gemacht haben, möchten wir euch noch kurz zum Samsung Galaxy S7 (Edge) informieren.

samsung_galaxy_s7

Samsung Galaxy S7 (Edge)

Bei Samsung drehte es sich heute unter anderem um das Galaxy S7 (Edge). Bereits im Vorfeld des MWC gab es bereits etliche Informationen und diverse Fotos zu den neuen Geräten, so dass es heute Abend keine Überraschungen mehr gab.

Samsung setzt bei seinem Galaxy S7 auf ein 5,1 Zoll Super AMOLED Display mit 2560 x 1440 Pixel, beim „Edge“ kommt ein 5,5 Zoll Modell zum Einsatz. Genau wie LG setzt Samsung auf ein „Always-On-Display“, welches den Anwender mit den wichtigsten Informationen versorgt. Beim Prozessor verbauen die Südkoreaner einen Exynos 8890 Octa-Core (2,3GHz Quadcore + 1,6GHz Quadcore) und 4GB Ram. Ausgestattet werden die Geräte mit 32GB oder 64GB. Neuerdings setzt Samsung wieder auf eine microSD-Karte, über die Anwender  den Speicher erweitern können. Was gibt es sonst noch? Eine 12MP Kamera, IP68, Fingerabdrucksensor, micro USB und die Farben schwarz, weiß, silber und gold. Preislich geht es bei 699 Euro (S7) bzw. 799 Euro (S7 Edge) los.

Gear 360

gear-360

Mit Gear 360 haben die Südkoreeaner genau wie LG auch eine 360 Grad Kamera im Gepäck. Diese setzt auf 15MP, sowie zwei Kamerlinsen mit einem Winkel von je 195 Grad.Möglich sind 180 Grad oder 360 Grad Videos. WiFi 802.11ac und ein 1350mAh Akku sind an Bord. Gear 360 wiegt 153g.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge präsentiert

Samsung Galaxy S7 Edge

Samsung hat am Abend auf dem Mobile World Congress in Barcelona, wie erwartet, das neue Android-Smartphone Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge präsentiert. Das Design der neuen Smartphone-Generation ist optisch ähnlich zum Vorgänger. Als Material für das Chassis kommt ein Mix aus Metall und Glas zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es nun nicht mehr zwei (...). Weiterlesen!

The post Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge präsentiert appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 7/2016

Anovos Stormtrooper Armor Kit

Während sich Apple gegen die amerikanische Regierung wehren muss, welche übrigens im Namen der Freiheit rücksichtsloser agiert als die chinesische Regierung oder Russland, habe ich aktuell zwei Hauptbeschäftigungen. Zum einen spiele ich während verschiedenen kurzen Wartezeiten sehr gerne Pong auf der Apple Watch, die andere Sache hat mit Star Wars zu tun. Im April 2015 hab ich etwas Geld in Anovos investiert, besser gesagt in die Pre-Pre-Order-Phase eines Stormtrooper Armor Kit.

Das erste Paket mit allen ABC-Plastikteilen ist angekommen und ich bin bereits fleissig am schneiden, fräsen, schleifen und bald am kleben, leimen, nieten und zusammensetzen.

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 7/2016. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuelle Gaming Trends in der mobilen Welt

Jede Epoche hat ihre ganz eigenen Spiele. Wer schon etwas älter ist, kann Spiele aus den 90er Jahren mit den heutigen Vergleichen. Dabei geht es allerdings nicht um die Grafik, die heute natürlich wesentlich besser ist. Wir schauen uns in diesem Artikel einmal die aktuellen Trends an.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

150 Euro Rabatt auf Retina MacBook Pro und MacBook + Office 365 kostenlos (MacTrade Gutschein)

Der Online-Händler MacTrade hat eine neue Rabatt-Aktion aufgelegt, die sich in unseren Augen wirklich sehen lassen kann. Es gibt nicht nur 150 Euro Sofort-Rabatt beim Retina MacBook Pro und Retina MacBook, ihr erhaltet auch noch Microsoft Office 365 Home im Wert von 84 Euro (12x 7 Euro) kostenlos hinzu. Solltet ihr euch zusätzlich für die 0 Prozent Finanzierung über 10 Monate oder 20 Monate bei MacTrade entscheiden, erhaltet ihr zusätzlich einen JBL Clip+ Lautsprecher im Wert von 59 Euro gratis dazu. Sollte euch das noch nicht reichen, dann könnt ihr noch den Apple Studentenrabatt bei MacTrade in Anspruch nehmen. Die Aktion ist nur bis zum 06.03.2016 gültig.

mactrade180216

MacBook Pro und MacBook billiger kaufen

Solltet ihr derzeit über die Anschaffung eines 13 Zoll MacBook Pro, 15 Zoll MacBook Pro oder 12 Zoll MacBook nachdenken, so können wir euch nur dringend raten, bei MacTrade vorbei zu blicken. Die Preise im MacTrade Online Store liegen bereits unter dem Niveau im Apple Online Store und mit dem MacTrade Gutschein erhaltet ihr noch einmal zusätzlich 150 Euro Rabatt sowie Office 365 kostenlos. Bis zu 360 Euro Sofort-Rabatt sind beim MacBook Pro drin und zusätzlich erhaltet ihr noch Office 365.

Preisbeispiele

Drei Preisbeispiele haben wir für euch parat. Für das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,7GHz Dual Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 6100, Force Touch Trackpad, USB 3.0, FaceTime HD Kamera, Thunderbolt 2 und vieles mehr zahlt ihr mit dem MacTrade Gutschein nur 1249 Euro (Apple Online Store: 1449 Euro). Ihr spart satt 200 Euro.

Das 15 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,5GHz Quad-Core Intel Core i7, 16GB Ram, 512GB SSD, AMD Radeon R9 M370X mit 2 GB GDDR5 Grafikspeicher, Intel Iris Pro Graphics, Force Touch Trackpad, USB 3.0, FaceTime HD Kamera, Thunderbolt 2 und vieles kostet mit dem MacTrade Gutschein nur 2439 Euro (Apple Online Store: 2799). Ihr erhaltet satte 360 Euro Sofort-Rabatt.

mactrade_180216_2

Das 12 Zoll MacBook mit 1,1GHz Dual Core Intel Core M, 8GB Ram, 256GB SSD, Intel HD Graphics 5300, FaceTime Kamera, Force Touch Trackpad, USB-C und vieles mehr schlägt mit MacTrade Gutscheincode nur mit 1279 zu buche (Apple Online Store: 1449). Ihr spart 170 Euro.

So funktioniert es

  • Ihr besucht den MacTrade Store und legt den Rechner eurer Wahl in den Warenkorb
  • Gutscheincode für das Retina MacBook Pro und MacBook: MAC-OFFICE150
  • Das Eingabefeld für den Code finden Sie im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte
  • Das MacTrade System legt die Microsoft Office 365 Home Software automatisch eurer Bestellung bei.
  • Es ist keine separate Bestellung notwendig.
  • Bitte geben Sie die Wunschfarbe für den JBL Clip+ in das Notizfeld über den AGBs bei Abschluss eurer Bestellung ein.
  • Bitte beachten Sie das wir die Farbe jedoch nicht garantieren können. Die Erfüllung Ihres Farbwunsches ist abhängig von der aktuellen Verfügbarkeit.

0 Prozent Finanzierung

Kunden, die die 0 Prozent Finanzierung in Anspruch nehmen, profitieren doppelt. Ihr könnt den Gesamtpreis nicht nur mit inem monatlichen Effektivzins von 0 Prozent finanzieren, ihr erhaltet auch noch den JBL Clip+ kostenlos hinzu.

5 Prozent Apple Studentenrabatt

Studenten, Schüler, Dozenten, Lehrer sparen doppelt. Neben dem eigentlichen MacTrade Rabatt-Gutschein, Office 365 und der 0 Prozent Finanzierung erhalten berechtigte Personen auch noch 5 Prozent Studentenrabatt.

Die Aktion ist wirklich heiß und nur wenige Tage bis zum 06.03.2016 gültig. Solltet ihr Interesse haben, dann greift direkt zu. Wir haben bereits mehrfach bei MacTrade bestellt und waren bislang immer zufrieden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MWC 2016: Video-Effekte in Echtzeit auf iPad und iPhone

MWC 2016: Video-Effekte in Echtzeit

Die iOS-App Vizmato versieht Videos bereits bei der Aufnahme mit Effekten oder Musik und exportiert sie auf die angeschlossene Plattform Popular.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung präsentiert Galaxy S7: Specs, Fotos, Hands-on Video

Samsung hat soeben mit dem Galaxy S7 und S7 Edge den größten iPhone-Konkurrenten vorgestellt.

Im Rahmen des „Unpacked 2016“-Events hat Samsung in Barcelona seine beiden neuen Flaggschiff-Geräte vorgestellt, mit denen dem iPhone die Stirn geboten werden soll. Bei der Inszenierung hatten sich die Südkoreaner auf alle Fälle stark ins Zeug gelegt: Dramatische Musik und eine spektakuläre Bühnenshow mit Signal „Wir haben Großes vor“.

S7 Foto1

Die Hardware kurz zusammengefasst:

  • Bildschirm: 5,1″ (S7) bzw 5,5″ (S7 Edge) AMOLED und Always On
  • Prozessor: in Europa 2,3 GHz Achtkern-Chip der Exynos-Baureihe
  • Speicher: Per microSD-Karte erweiterbar
  • Kamera: Verbesserte Performance bei schlechtem Licht, Dual Pixel für schnelleren Fokus
  • Akku: 3000 mAh (S7) bzw 3600 mAh (S7 Edge)
  • Verkaufsstart: 11. März
  • Preise: 699 Euro/799 Euro

Zum Event

Samsung hatte eine spektakuläre Bühne aufgebaut. Video-Sequenzen gab es für die Zuschauer im Raum mit VR-Brillen und in 360 Grad zu sehen. Sobald die Zuschauer die Brillen abnahmen, waren die Geräte live auf der Bühne zu sehen. Eine durchaus gelungene Präsentation.

Der Unreal-Gründer konnte mit einer Demo beeindruckend die neue Vulkan-Grafik-API kurz vorstellen. Auf genaue Hardware-Details wurde jedoch verzichtet. Display-Auflösung, verbauter Prozessor, Arbeitsspeicher und Kamera-Auflösung wurden nicht näher erklärt.

Samsung Pay wird in 2016 in 7 neuen Ländern gestartet. Deutschland ist allerdings nicht dabei.

Zu den Geräten

Am grundlegenden Design hat sich nichts groß geändert. Seit dem letzten Jahr gab es diverse kleine Verbesserungen, aber keine großen Sprünge. Allerdings wurde der Kamera-Buckel stark verkleinert. Außerdem sind die Devices IP68 wasserdicht. Schwarz, Gold, Silber und Weiß sind die Farben, in denen die Geräte im Laden stehen werden. Einer der größten Kritikpunkte am Vorgänger war der fehlende microSD-Slot. Dieser ist nun wieder da.

S7 Foto2

Wie im letzten Jahr gibt es zusätzlich zum S7 auch eine „Premium-Variante“ mit dem Beinamen „Edge“. Wie der Name verrät, wölbt sich der Bildschirm dabei leicht um die abgerundete Kante, was den Screen randlos erscheinen lässt und nicht schlecht aussieht.

Der Akku kann, wie bei den Vorgängern auch, kabellos geladen werden. Alternativ steht natürlich auch der MicroUSB-Anschluss zur Verfügung. Auf den neueren USB-C Standard ist Samsung, anders als die Konkurrenz, noch nicht umgestiegen.

Aktuellste Android-Version

Beide Geräte werden mit der aktuellsten Android-Version aber mit dem unbebliebten TouchWiz ausgeliefert.

Anders als beim Vorgänger setzt Samsung bei den neuen Geräten, zumindest teilweise, auf einen Snapdragon-Prozessor. Das freut die Entwickler-Community, könnte jedoch geringe Leistungs- und Akku-Einbußen mit sich bringen.

Der verbaute Prozessor soll fast um ein Drittel schneller sein als der Vorgänger. Eine neue Technologie soll außerdem für bessere Kühlung sorgen. Der GPU ist sogar um zwei Drittel schneller und unterstützt als erster Smartphone-Chip die neue Vulkan-API.

S7 Foto5

Auch in diesem Jahr ist die Kamera ein wichtiger Punkt auf der Agenda. Diese wurde im Bezug auf Low-Light-Aufnahmen optimiert. Die Linse hat nun eine 1.7 Blende und zusätzlich dazu größere Pixel, die mehr Licht hinein lassen. Dank Dual Pixel Technologie werden alle Pixel zum Fokus verwendet, was diesen schneller macht.

S7 Foto4

Die Akkus sollen groß genug sein, um eine Staffel von Game of Thrones mit einer Ladung anzusehen. Sollte das nicht reichen, gibt es einen offiziellen Akku, ein Akku-Case und ein Qi-Ladegerät.

Vorbesteller erhalten außerdem zu jedem S7 oder S7 Edge ein kostenloses Gear VR Headset.

Zur Software

Das S7 Edge erhält eine verbesserte Bedienung mit einer Hand. Das Quick Access-Panel wird von der Seite in den Bildschirm geschoben. Entwickler können mit einer eigenen SDK ihre Inhalte dort anzeigen. Der Bildschirm ist auf beiden Geräten immer aktiv. Dank AMOLED wird dadurch kaum Akku verbraucht und trotzdem können Uhrzeit und Kalender immer angezeigt werden.

S7 Foto3

Die Kamera-App erhält eine verbesserte Panorama-Funktion. Motion Panoramas vereinen Apples Live Photos mit Panorama-Aufnahmen.

Beim Spielen wird nun ein eigener Modus aktiviert, der Störungen aussperrt, erlaubt, das Gameplay aufzuzeichnen. Zu jedem Gerät gibt es etwa 200 Dollar In-App-Währung für bestimmte Apps kostenlos dazu. Die neue Vulkan-API sorgt für verbesserte Grafikleistung bei geringerem Ressourcen-Verbrauch als OpenGL.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Video: Samsung präsentiert das Galaxy S7

Es war schon ein kurioser Anblick, als man im Vorfeld seine Blicke so durch die heutige Event-Location von Samsung schweifen ließ. In dem großen Saal in Barcelona fand sich zunächst keine Bühne. Dafür aber tausende von Journalisten aus aller Welt und eine Gear VR auf jedem Sitz. Doch zum Start enthüllte sich der große Würfel in der Mitte zu einer Bühne…

Bildschirmfoto 2016-02-21 um 19.02.57

Der eigentliche Star der Show war aber das Samsung Galaxy S7. Und zu dem kam man auch relativ schnell, wobei bereits im Vorfeld fast alles klar zu sein schien, zumal die meisten Journalisten schon vor dem Event an die Testgeräte durften.

Technische Daten des Galaxy S7.

Wie schon beim Vorgänger hat Samsung neben der Standard-Version auch eine Edge-Variante vorgestellt, die an beiden Seiten abgeflachte Display-Kanten enthält. Bei der Displaygröße hat sich aber etwas getan: Das Samsung Galaxy S7 ist mit einem 5,1 Zoll großen AMOLED-Display ausgestattet, welches eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel besitzt. Das Edge misst 5,5 Zoll.

Kameratechnisch kommt im Galaxy S7 eine 12 Megapixel-Cam zum Einsatz. Samsung setzt auf so genannte „Dual Pixel“ mit schnellem Auto-Fokus und eine f/1.7 Blende, um auch bei Nacht gute Fotos zu machen. Vorderseitig ist eine 5 Megapixel-Kamera verbaut.

FullSizeRender-1

FullSizeRender-2

Was das Design angeht, könnt ihr euch in den ersten Hands-On-Videos selbst von überzeugen. Viel hat sich in der groben Optik nicht wirklich geändert. Im Vorfeld haben sich viele Leute zu Wort gemeldet, die Ähnlichkeiten zum iPhone 6/s-Design insbesondere bei den Kanten vermeldeten. Samsung verspricht ein gutes Gefühl beim Tragen, hat das Gerät dünner und leichter gemacht.

Darüber hinaus haben die Südkoreaner das komplette Gerät wasserdicht (IP 68) gemacht.

FullSizeRender-3

Im Inneren ist beim S7 ein Exynos 8890 Octa (2,3 GHz Quadcore + 1,6 GHz Quadcore) Prozessor verbaut. Insbesondere beim Gaming soll dieser eine gute Figur machen. Der Akku ist mit 3600 mAh beim Edge und 3000 mAh bei der normalen Version bemessen. Der Hersteller verspricht: Mit einer Akkuladung lässt sich eine ganze Staffel von Game of Thrones schauen.

Funktionen des Galaxy S7.

In beiden Ausführungen hat Samsung ein energiesparendes Always-On-Display eingesetzt, es zeigt also wichtige Informationen, wie Uhrzeit oder Kalender, jederzeit an, erkennt aber, wenn das Handy in der Tasche ist oder mit dem Display auf dem Tisch liegt.

Eine weitere Neuerung heißt Motion Panorama. Diese Funktion nimmt Bewegungen auf einem Bild auf, wenn der Nutzer Panorama-Fotos macht.

Wie immer gibt es ansonsten auch viele kleinere Software-Anpassungen zur besseren Bedienung.

Das S7 wird 699 Euro und das Galaxy S7 Edge 799 Euro kosten. Wer ab heute vorbestellt, bekommt eine Gear VR gratis dazu. Offizieller Marktstart ist der 11. März.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen (KW 8/16)

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Nach der neuen Mac-App-Bestenliste (hier ansehen) gibt es nun aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht. Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Rayman Classic erschien 1995. In dieser Woche hat uns Ubisoft, 21 Jahre später, mit einer mobilen Portierung dieses legendären Games überrascht:

Rayman Classic Rayman Classic
(35)
4,99 € (universal, 169 MB)

Rayman Classic

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Schon am Freitagabend haben wir Euch verraten, dass Broken Age von Tim Schafer, einem der Monkey-Island-Macher, auf Apple TV gesprungen ist. Wer noch eine Abendbeschäftigung sucht, wird es nicht bereuen – hier alle Details zum Spiel:

Broken Age ™ Broken Age ™
(19)
4,99 € (universal, 2413 MB)

Ein Actionspiel, in dem Ihr der japanischen Schwertkunst frönen könnt, indem Ihr in einzigartiger Pinsel-Ästhetik komplexe Muster korrekt nachzeichnet.

The Swords The Swords
(1)
2,99 € (universal, 40 MB)

Noch ein Neuzugang für Apple TV: Real Racing 3 kann nun endlich auch auf dem großen Fernsehschirm gezockt werden:

Real Racing 3 Real Racing 3
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 826 MB)

Erkundet als Ingenieur, Krieger, Händler oder Tank ein offenes Weltraum-Universum. 10 Stunden Storymodus und eine klasse Grafik erwarten Euch.

Stellar Wanderer Stellar Wanderer
(8)
4,99 € (universal, 181 MB)

In Blackwell 5: Epiphany, dem letzten Teil der großen Franchise, wird eine düstere Stadt von einer mysteriösen Mordserie heimgesucht. Klärt sie mit dem Ermittlerduo Rosa Blackwell und Joey Mallone so schnell wie möglich auf.

Blackwell 5: Epiphany
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 669 MB)

Für alle Piloten unter Euch ist der vom Desktop bekannte Cockpit-Simulator Air Manager jetzt auch für das iPad erhältlich. Baut mit dem Game verschiedene Cockpits mit unterschiedlichsten Instrumenten.

Air Manager Air Manager
(1)
14,99 € (iPad, 70 MB)

Tennis Champs, ein Arcade-Klassiker von Amiga, kehrt für iOS wieder zurück auf die große Gaming-Bühne. Spielt im Karriere- oder Einzelspielmodus mit aktualisierter Grafik und neuer Spielphysik gegen 200 verschiedene Gegner.

Tennis Champs Returns Tennis Champs Returns
(24)
Gratis (universal, 25 MB)

Ihr sucht ein neuen Spiel für Eure Watch? Dann probiert mal Tiny Labyrinths aus, ein kostenloses Dungeon-artiges Rätselspiel in Top-Down-Perspektive.

Tiny Labyrinth Adventure Tiny Labyrinth Adventure
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 7 MB)

Noch mal die Watch: Spielt mit diesem klasse Remake den Spielhallen-Oldie Pong auf der Apple Watch. Per Digital Crown steuert Ihr Euer Pad und müsst den Ball länger im Spiel halten als Euer Computer-Gegner.

A Tiny Game of Pong A Tiny Game of Pong
(9)
0,99 € (iPhone, 0.6 MB)

Die zweite Runde des Klassiker-Ports entführt Euch in ein verzaubertes, pixeliges Dorf. Gegen gruselige Monster müsst Ihr in Magier-Kämpfen bestehen, um das Rätsel um einen verfluchten Stein zu lösen.

The Quest - Cursed Stone The Quest - Cursed Stone
Keine Bewertungen
2,99 € (iPhone, 13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung stellt Gear 360 Kamera vor

Dieser Beitrag ist Teil 3 von 4 der Serie MWC2016

Gear-360

Neben den neuen Galaxy S7 Modellen (hier geht’s zu meinem Testbericht) hat Samsung heute Abend auch noch eine 360 Grad Kamera vorgestellt.

Die Gear 360 verfügt über zwei 180 Grad Linsen und kann damit echte 360 Grad Video drehen. Die kleine Kamera steht auf einem Dreibein, kann aber auch auf ein Kamera Stativ geschraubt werden.


Aufnahmen speichert die Kamera auf einer SD Karte, gesteuert wird das ganze via Bluetooth vom Smartphone aus. Zum Verkaufsstart wird die Gear 360 nur mit den neuen Galaxy S7 Modellen zusammen funktionieren, kurze Zeit später auch mit den älteren Samsung Galaxy Smartphones.

Gear-360-mit-Gear-VR

Technisch steckt einiges in der kleinen Kamera:

Tech Specs Gear 360

Preis und Erscheinungsdatum:

Bisher ist noch nicht genau klar wann die Gear 360 erscheinen soll das wird Samsung später noch kommunizieren. Der Preis dürfte bei happigen 450 bis 500 Franken zu liegen kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Möglicher Kalamazoo-Killer war Uber-Fahrer, na und?

Uber - Anfrage für Fahrgelegenheit

Seit es Uber gibt, gibt es Meldungen darüber, dass Uber-Fahrer in Verbrechen verstrickt sind. Aktuell ist ein Verdächtiger als „Kalamazoo-Killer“ in Untersuchungshaft. US-Medien veröffentlichen extra Artikel, in denen herausgestellt wird, dass die Person ein Uber-Fahrer war. Aber warum? Schaut man sich beispielsweise einen Bericht der „Detroit Free Press“ an, heißt es schon in der Überschrift (...). Weiterlesen!

The post Möglicher Kalamazoo-Killer war Uber-Fahrer, na und? appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Wasserdicht, Micro SD Slot, Always On Display, 12 MP Kamera

Dieser Beitrag ist Teil 2 von 4 der Serie MWC2016

Galaxy-S7-Edge-Front-Galaxy-S7-Back

Samsung hat heute Abend an seinem #NextGalaxy Event in Barcelona die neuen Galaxy S7 Modelle vorgestellt. Wie erwartet gibt es zwei verschiedene Modelle. Das Galaxy S7 sowie das etwas grössere Galaxy S7 Edge.

Ich hatte Anfang Woche die Möglichkeit die neuen Geräte ausführlich auszuprobieren und schreibe euch hier einen ersten Testbericht welcher laufend mit Informationen ergänzt wird.

Ich haue euch gleich am Anfang die spannendsten Neuerung um die Ohren. Samsung hat sich die Kritik am S6 zu Herzen genommen und einige Funktionen zurück gebracht welche im letzten Jahr gestrichen worden waren.

Vom Design her sieht das Galaxy S7 und S7 Edge dem Vorgänger S6 zum verwechseln ähnlich. Auf der Rückseite fällt auf, dass die Kamera kaum mehr vorsteht, der grosse Kamera Bulp der Vorgängermodelle ist verschwunden.

Das Galaxy S7 (Edge) ist wasserdicht! Dabei verzichtet Samsung auf irgendwelche Abdeckungen. Man sieht den Geräten von aussen nichts an. Ferner wurde zusammen mit dem SIM Card Slot ein Micro SD Slot integriert womit der Speicher erweitert werden kann.


Galaxy-S7-SD-Card-and-SIM-Slot

Die Kamera ist eine neue 12 Megapixel Kamera welche Samsung als Dual Pixel Kamera beschreibt. Sie verfügt über eine F1.7 Linse verfügt und dank dem extra grossen Chip besondern gut in schlechten Lichtverhältnissen funktioniert.

Wir konnten die Kamera in einer Dunkelbox testen und feststellen, dass der Fokus auch bei sehr wenig Licht fast sofort scharf stellt. Natürlich werde ich das noch ausführlich testen sobald ich ein Testgerät erhalten habe.

Galaxy-S7-White-back-VS-Galaxy-S6-White-Back

Das Galaxy S7 Edge verfügt über einen 5.5″ Bildschirm, während das normale Galaxy S7 einen 5.1″ Screen besitzt. Damit ist das Edge also grösser was letztes Jahr nicht so war.

Damit dürfte das Galaxy S6 Edge Plus wohl keinen direkten Nachfolger bekommen, sondern in Europa im Herbst vom Galaxy Note 6 abgelöst werden.

Spezifikationen Galaxy S7 und S7 Edge.

Tech Specs Galaxy S7 and S7 Edge

Das Samsung Galaxy S7 sieht beinahe gleich aus wie der Vorgänger und trotzdem sieht man auf einen Blick das man etwas „Neues“ in der Hand hält. Das liegt vor allem daran, dass nun auch die Hinterweite leicht rund ist. Die verwendeten Materialien sind mit Glas und Aluminium die selben wie beim Vorgänger.

Das QHD Super AMOLED Display verfügt über eine „Always On“ Funktion. Dabei bleibt das Display immer an und ihr könnt verschiedene Informationen vom Display ablesen.

Diese lassen sich in den Einstellungen konfigurieren:

Galaxy-S7-Always-On-Display-Settings

Samsung meint diese neue Funktion brauche weniger als 1% Akku pro Stunde. Natürlich verfügen die Galaxy S7 Modelle wieder über Fast Charging welches sowohl per Kabel wie auch per Wireless Charging funktioniert.

Das Galaxy S7 Edge ist etwas schmaler als das Galaxy S6 Edge+ und liegt dadurch besser in der Hand.

Galaxy-S7-Edge-Size-VS-Galaxy-S6-Edge-Plus-Size

Der Seitenbildschirm (die Edge) lässt sich nun mit zwei Reihen Informationen befüllen und wird dadurch praktischer. Es gibt auch neue Apps und Möglichkeiten welche dem ursprünglichen Galaxy Note Edge gleichen.

Galaxy-S7-Edge-Screen-Settings

Diese Funktion bekommen Benutzer der alten Edge Modelle mit dem Android 6 Marshmallow Update ebenfalls auf ihre Geräte gepushed.

Galaxy-S7-Edge-Screen-Panels

Samsung verbaut die momentan schnellsten Mobilprozessoren. Je nach Markt kommen der Qualcomm Snapdragon 820 oder der Samsung-eigene Exynos zum Einsatz. Beides sind Octacore Prozessoren.

4 GB RAM verhelfen Apps zum flüssigen Betrieb und dürften auch das nächste oder übernächste Android Update problemlos verkraften.

Etwas überraschend verbaut Samsung in beiden Galaxy S7 Modellen weiterhin einen Micro USB Port und wechselt nicht zum trendigen USB Type C Port. Für den Endkunden hat das erstmal vor allem Vorteile da er keine neuen Kabel kaufen braucht.

Galaxy-S7-Micro-USB-Port

Natürlich hat Samsung auch wieder einiges neues Zubehör dabei. Neue Taschen, Sleeves und Cover sowie das eine oder andere Gaming Equipment.

Galaxy-S7-Zubehoer

Erscheinungsdatum:

Das Galaxy S7 sowie das Galaxy S7 Edge erscheinen am 11. März und können ab sofort vorbestellt werden.

Farben:

Alle Modelle gibt es zum Verkaufsstart in schwarz, weiss und gold (Yeah!). Ein silbriges Modell soll später dazu kommen.

Galaxy-S7-Model-Colours

Preis:

Das Galaxy S7 kostet mit 32GB Speicher 719 CHF, das Galaxy S7 Edge kostet mit 32GB Speicher 819 Franken. Nicht günstig und klar ein Premium Preis, welcher aber wohl bald sinken dürfte.

Fazit:

Geniale Smartphones keine Frage. Solch elegante Smartphones welche dazu auch noch wasserdicht sind gab es bisher nirgends. Die Spezifikationen sind nur vom feinsten und die neu entwickelte Kamera verspricht einiges, gerade mit ihrer Low Light Fähigkeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MWC 2016: Kugelkamera Samsung Gear 360 für Panoramen und VR-Videos

Samsung Gear 360

Die kugelförmige Kamera Samsung Gear 360 nimmt Fotos und Videos mit 360 Grad auf. Sie zeichet autark auf, erfordert fürs Stitching aber PC oder Smartphone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen (KW 8/16)

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Jetzt verraten wir Euch, welche Mac-Apps, die in der vergangenen Woche erschienen sind, einen Download wert sind.

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Entwickler Aspyr, bekannt u.a. für die SIMS-Reihe, legt mit Layer of Fear ein grafikintensives Horror-Game für den Mac vor. 4 GB RAM und mindestens 5 GB Speicher sind die Mindestvoraussetzung zum Spielen:

Layers of Fear Layers of Fear
(1)
19,99 € (1562 MB)

Layers of Fear

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

Wer bisher den Facebook Messenger auf dem Mac vermisst, sollte sich den inoffiziellen Client „FreeChat“ gratis runterladen:

In dem neuen Zeitmanagement-Game aus der G5-Schmiede (hat nix mit dem neuen LG G5 zu tun) müsst Ihr auf höchst unterhaltsame Weise den Helden Finn mit der Prinzession Dahla vereinen:

Kingdom Tales 2 (Full) Kingdom Tales 2 (Full)
(1)
6,99 € (333 MB)

Kostenloser Spielspaß für Minesweeper-Fans – basierend auf den Original-Regeln des Klassikers:

MinesweeperFX MinesweeperFX
Keine Bewertungen
Gratis (49 MB)

Hier darf mitgezählt werden: Teal erlaubt Euch auf schnelle Art, wichtige Dinge schnell mitzutracken, von der Arbeitsstunde bis zur Anzahl des getrunkenen Kaffees bis zum Countdown für den Geburtstag eines Freundes oder den Urlaubsstart:

Teal - Tally Counter and Day Countdown Teal - Tally Counter and Day Countdown
Keine Bewertungen
1,99 € (2.3 MB)

Kleines kostenloses Minispiel für zwischendurch: Eure Aufgabe ist es, immer nur die weißen Würfel zu erwischen. Reaktionsschnelligkeit ist gefragt:

White Cubes - Reaction Challenge White Cubes - Reaction Challenge
Keine Bewertungen
Gratis (36 MB)

Vielleicht kennt Ihr Draw Rider ja bereits von iOS, das unterhaltsame Game ist nun mit über 150.000 Leveln auf dem Mac spielbar:

Draw Rider Draw Rider
Keine Bewertungen
1,99 € (26 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MWC 2016: Das Samsung Galaxy S7 ist das bessere Galaxy S6

Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 Edge

Samsung hat auf die Kritik der Kunden reagiert und das Galaxy S7 und S7 Edge mit vielem ausgestattet, was man am Vorgänger Galaxy S6 vermisste: Der Speicher des Android-Smartphones ist erweiterbar, das Gehäuse wasserdicht. Nur der Akku bleibt fest.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Daten sollen unangreifbar verschlüsselt werden

iCloud Friends

Diese Ankündigung seitens Apple erhält durch den momentanen Kampf mit dem FBI um die Herausgabe von Daten eines iPhones von einem Attentäter zusätzliche Brisanz. Bis jetzt ist es nämlich so, dass Apple auf richterliche Anordnung hin gezwungen werden kann, iCloud-Daten herauszugeben. Dies ist alleine im ersten Halbjahr 1407-mal passiert und Apple offensichtlich zu viel. Zwar werden in iCloud gespeicherten Termine, Dokumente, Kontakte usw. jetzt schon verschlüsselt, aber Apple hat sozusagen das Werkzeug, um die Daten entschlüsseln zu können.

End-to-end Verschlüsselung soll kommen
Ähnlich wie es bei iMessage derzeit schon der Fall ist, sollen iCloud-Daten künftig eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen. Damit ist nur der Anwender selbst in der Lage, seine Daten zu lesen. Dies hätte den enormen Vorteil für Apple, dass das Unternehmen nicht mehr dazu gezwungen werden könnte, eventuelle Daten herauszugeben, da Apple schlichtweg nicht mehr in der Lage wäre, diese zu dechiffrieren. Hätte Apple dies schon früher gemacht, wäre die momentane Diskussion vermutlich obsolet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YoWindow Wetter heute in der Vollversion gratis – Du sparst 3 Euro

YoWindow Wetter IconAuch wenn heute das Wetter ja ziemlich nass und eher unangenehm war, ist eine gute Wetter-App doch immer willkommen. Heute gibt es YoWindow Wetter in der Vollversion kostenlos. Diese Wetter-App war bei Erscheinen schon etwas Besonderes, denn sie zeigt auf dem Display genau das Wetter an, welches gerade draußen vorherrscht – und nicht nur das, man kann sich auch die weitere Entwicklung des Wetters ganz einfach durch eine Wischbewegung auf dem Display anzeigen lassen.

Es stehen verschiedene Landschaften zur Auswahl zur Verfügung – und je nach Wetterlage und Tageszeit ändern sich die angezeigten Animationen. Eine schöne Spielerei. Aber natürlich liefert die App auch die üblichen Wetterdaten, so wie man das von Wetter-Apps erwartet. Nur hier ist zusätzlich alles schön animiert und es gibt sogar Leute, die die App sozusagen als Daueranzeige auf ihrem Altgerät laufen lassen.

Tippt auch mal oben auf die Ortsanzeige oben in der Mitte, da sind auch ein paar Städte hinterlegt, so dass Ihr auch jetzt, wo es bereits dunkel ist, ein paar der Animationen sehen könnt. Die volle Auswahl gibt es, wenn Ihr rechts oben auf das Bergsymbol tippt. Da könnt Ihr Euch Eure bevorzugte Animation raussuchen und diese für Eure Gegend aktivieren.

YoWindow Wetter läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 5.1.1 oder neuer. Die App braucht 44,6 MB und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 2,99 Euro.

Wenn YoWindow wieder kostenpflichtig ist, kann man YoWindow Wetter kostenlos runterladen – die hat den gleichen Funktionsumfang, wird aber mit Werbung finanziert.

Die App YoWindow zeigt nicht nur Animationen vom Wetter - auch der Sound passt zur Umgebung und dem aktuellen Wetter (den Ton kann man aber in den Einstellungen auch ausschalten).

Die App YoWindow zeigt nicht nur Animationen vom Wetter – auch der Sound passt zur Umgebung und dem aktuellen Wetter (den Ton kann man aber in den Einstellungen auch ausschalten).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple enthüllt neuen Flagship-Store in Stockholm

Apple hat bei einer Präsentation den neuen Flagship-Store in Stockholm enthüllt. Der Apple Store bietet riesige, verglase Außenwände an zwei gegenüberliegenden Seiten. Apple wird offenbar auch den gesamten Vorplatz des Stores samt dem großen Brunnen renovieren und Sitzmöglichkeiten für Passanten schaffen.

[​IMG]...

Apple enthüllt neuen Flagship-Store in Stockholm
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will iPhone-Verkaufszahlen mit Bonus-Programm für Mitarbeiter steigern

Apple möchte seine iPhone-Verkaufszahlen weiter ankurbeln. Im ersten Quartal 2016 dürften die iPhone-Verkaufszahlen zum ersten Mal unter das Niveau des Vorjahres fallen, so hatte es Apple bereits im Rahmen der letzten Quartalskonferenz angedeutet. Bisher waren die Zahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal immer angestiegen. Damit der Rückgang gedämpft werden kann, hat Apple ein spezielles Belohnungssystem für die Apple-Store-Angestellten ins Leben gerufen.

ay118950001jesse-green-aged

Belohnt werden fleißige Mitarbeiter, die besonders viele iPhones an die Kunden bringen können. Als Preis will Apple Belohnungen auszahlen und bezahlten Urlaub gewähren. Gewinnen sollen diejenigen Apple Stores, die die meisten iPhones verkauft haben, so 9to5mac. Bewertet werden auch die Zufriedenheit der Kunden, wie viel Zubehör verkauft wurde und wie häufig Kunden auch das Upgrade-Programm gebucht haben. Ob alle Angestellten des erfolgreichsten Stores in den Genuss der Belohnungen kommen, ist unklar.

Apple hat die Angestellten am Freitag über das Programm informiert. Als Starttermin ist der heutige Sonntag angegeben worden. Die Maßnahme läuft am 26. März aus, kurz vor Ende des Quartals. Nach Darstellung des Konzerns feiert man mit dem Bonusprogramm den Erfolg des iPhones, während es natürlich auch die Verkaufszahlen ankurbeln soll. Bonusprogramm für Mitarbeiter sind nicht wirklich etwas Neues. Sowas gibt es nahezu in allen Branchen. Egal, ob in der Automobilbranche oder im Bankenwesen. Wer viele Verträge schreibt, wird belohnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Broken Age: Premium-Abenteuer debütiert auf dem Apple TV

Das wachechte Premium-Spiel Broken Age gibt es jetzt nicht nur etwas günstiger, sondern auch für das Apple TV.

Borken Age Apple tv

Der 2,89 GB große Download ist ab sofort auch für das Apple TV verfügbar und liegt als Universal-App für iOS und tvOS zum Download bereit. Der Preis ist aktuell von 9,99 Euro auf 4,99 Euro reduziert.

Der verantwortliche Entwickler von Broken Age (App Store-Link), Tim Schafer, war vor über 20 Jahren schon an den beiden ersten Teilen von Monkey Island beteiligt. Er erzählt in seinem Titel die Geschichte von Vella und Shay, die in völlig unterschiedlichen Welten leben – ihr könnt dabei frei zwischen beiden Charakteren wechseln und euch entscheiden, welche Story ihr weiterführt.

Klar ist: In Sachen Aufmachung ist Broken Age eine echte Hausnummer. Sämtliche Grafiken sind von Hand gezeichnet und sehen einfach phänomenal aus. Machen wir es kurz: Broken Age hat einen Download verdient, wenn ihr schon früher gerne Adventures gespielt habt. Mit den vielen Dialogen, den Witzen und den zahlreichen Puzzeln ist Broken Age ganz klar eine Genre-Empfehlung, von der man nicht enttäuscht wird.

Auf dem großen Fernseher macht Broken Age eine gute Figur und lässt sich einfach über die Siri Remote spielen. Wenn ihr Broken Age schon für iOS gekauft habt, könnt ihr das Spiel kostenlos auf dem Apple TV installieren.

Broken Age im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Broken Age: Premium-Abenteuer debütiert auf dem Apple TV erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 21.2.16

Bildung

WP-Appbox: Dunno - Remember more. (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Tutor for Pages (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Draw on My Screen EZ (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Quarri Agent (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Writer Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DesktopChat für Whatsapp (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Keep Safe Private Photo Vault - Hide Photos & Lock Videos (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Timed Timeout EZ (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: EasyCalculator (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Convert Excel To .plist and .sqlite (1,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: iConvert Images (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AssetCreator (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Stock + (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Trade Interceptor Forex Trading (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PGI (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: iCleanUp Pro (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: OS Cleaner Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: xClipboard (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CM TIFF Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Grandparent Book Viewer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: HKTE Student (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Melo# (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Tomato Zen (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Sync - a group chat app for business (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HSBC Online-Banking: Biometrischer Online-Zugang implementiert

HSBC Online-Banking: Biometrischer Online-Zugang implementiert auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die HSBC Bank hat in einem Interview mit der BBC angekündigt, dass sie in Zukunft Zugang zu ihrem Online-Angebot auch über eine Kombination aus Touch-ID und Stimmerkennung realisiern werde. Statt […]

Der Beitrag HSBC Online-Banking: Biometrischer Online-Zugang implementiert erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFrick am Mobile World Congress 2016 in Barcelona

Dieser Beitrag ist Teil 1 von 4 der Serie MWC2016

iFrick am MWC2016

So der (analoge!) Badge ist abgeholt, ich bin im Hotel und gehe gleich rüber ans Samsung Unpacked Event und schaue mir die neuen Galaxy S7 Modelle an.

Ich bin bis Mittwoch in Barcelona und werde euch mit den neuesten Tech News versorgen.

Bei Fragen meldet euch per Twitter, Facebook oder schreibt mit einen Kommentar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Find my iPhone: Mutter lokalisiert entführte Tochter

Find my iPhone: Mutter lokalisiert entführte Tochter auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

In den USA sorgt eine weitere „Find my iPhone“ Story für Aufsehen. Mithilfe des Tracking-Features konnte eine besorgte Mutter ihre entführte 18-jährige Tochter „lokalisieren“ und so der Polizei den entscheidenden […]

Der Beitrag Find my iPhone: Mutter lokalisiert entführte Tochter erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabelloser Sportkopfhörer kurze Zeit 22,99 statt 59,99 Euro

Die Anker Sport-Soundbuds sind bei Euch beliebt. Aktuell gibt’s einen neuen Deal bei Sport-Kopfhörern.

Syncwire, bei uns schon öfter im Programm, erfreut für kurze Zeit mit einer Rabatt-Aktion. 62 Prozent Ersparnis winken: Die kabellosen Bluetooth 4.1 Sport-Kopfhörer kosten gerade nur 22,99 statt 59,99 Euro.

Syncwire In-Ear

Wir nutzen die schweißfesten Sport-Kopfhörer jetzt selbst seit ein paar Wochen und können nur Gutes berichtet. Die In-Ears sitzen perfekt, und wenn nicht, habt Ihr die Wahl aus den mitgelieferten Bonus-Ohrstöpseln die für Euch passenden auszuwählen.

Großer Pluspunkt: Geräuschunterdrückung

Die Geräuschunterdrückung beim Syncwire ist sein großer Pluspunkt. Der Akku hält bei uns mit einer Ladung rund acht Stunden. Der Hersteller gibt an, dass die Reichweite zur Paarung 10 Meter beträgt. Das können wir bestätigen. Pass-Sicherheit, Klang, Tragekomfort und ein kleiner Transport-Beutel runden den Syncwire ab.

Zum aktuellen Sparpreis könnt Ihr den Sport-In-Ear bedenkenlos kaufen. Wir haben damals sogar deutlich mehr für den Syncwire bezahlt. Hier ein Blick auf den Lieferumfang:

Syncwire In Ear Schreibtisch

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Verkäufe: Apple startet Store-Wettbewerb

iPhone Verkäufe: Apple startet Store-Wettbewerb auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Um auch weiterhin die iPhone-Verkäufe in den Stores voranzutreiben, wird Apple in seinen Apple Stores eine Art Bonusprogramm für seine Mitarbeiter einführen. Die Mitarbeiter, die im Aktionszeitraum zwischen dem 21.02.2016 […]

Der Beitrag iPhone Verkäufe: Apple startet Store-Wettbewerb erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taschenrechner – Wissenschaftlicher Taschenrechner

Einfach und intuitiv zu bedienender wissenschaftlicher Taschenrechner mit direktem Zugriff auf die wichtigsten Funktionen ohne die Ansicht zu wechseln.

► Einfach zu bedienende, übersichtliche Bedienoberfläche
► Direkter Zugriff auf die wichtigsten Funktionen
► EMI & Darlehensberechnung

Dieser Taschenrechner ist das Werkzeug der Wahl für den anspruchsvollen Allrounder.
Einfach und übersichtlich in der Bedienung, überzeugt er dennoch durch seine Funktionsvielfalt und kann auch ausgefallene Einheiten und Zahlensysteme umrechnen.

Einfache Mathematik, Trigo, Binom, grafische Darstellung des Zins, Konvertierung verschiedener Einheiten – dieser Rechner bietet alles was im täglichen Leben gerechnet und berechnet werden könnte. Und manchmal auch ein bisschen mehr

Die erste Wahl für den täglichen Gebrauch!

WP-Appbox: Taschenrechner - Wissenschaftlicher Taschenrechner (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Junge Frau dank „Mein iPhone suchen“ aus der Hand ihres Entführers befreit

Die Polizei im US-Bundesstaat Pennsylvania konnte eine 18-Jährige aus den Händen ihres Entführers befreien. Auf die Spur waren die Beamten dank des iPhones gekommen, das die junge Frau bei sich trug, wie NBC zum Wochenende meldet.

yosemite-safari-find_my_iphone-large_circle

Es war ihr Ex-Freund, der die 18-Jährige entführt hatte. Ihre Mutter konnte mit Hilfe von iCloud und der App „Mein iPhone suchen“ den Standort des Opfers ausfindig machen und gab die Daten an die Polizei. Das war am Dienstag. Die junge Frau war von ihrem Zuhause in East Stroudsburg ins über 240 Kilometer entfernte Milesburg, ebenfalls in Pennsylvania, verschleppt worden. Mit Hilfe der iPhone-Daten gelang schließlich die Befreiung. Das Opfer überstand die Aktion unbeschadet, so NBC.

Die 18-Jährige soll sogar in der Lage gewesen, die Mutter per SMS über ihr Schicksal zu benachrichtigen. Ob die Mutter ohne diesen Tipp auf den Gedanken gekommen wäre, Apples Software-Tools zu benutzen, ist nicht überliefert.

Die Polizei fand die junge Frau auf einem McDonalds-Parkplatz. Sie saß an Händen und Füßen gefesselt und mit einem Knebel im Mund in einem Auto. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um den 18-jährigen Joseph Boller. Seine Kaution für die Haftentlassung wurde auf 150.000 US-Dollar festgesetzt, heißt es in dem Bericht.

Das ist nicht das erste Mal, dass die App „Mein iPhone suchen“ es der Polizei erleichtert, auf die Spur von Verbrechern zu kommen. Auch bei der medizinischen Notfallhilfe hat die App schon gute Dienste geleistet. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7 KW 2016

Schon fast 2 Wochen Fastenzeit rum, wie die Zeit vergeht … Diese Woche ist auch fast gegessen (haa, Wortwitz) , werfen wir daher einen kleinen Rückblick darauf.

  • Geschätzter Peter Glaser schrieb zum Thema “Die vergessene Welt Oder: Wie das Chatten anfing”

    In dem 1912 veröffentlichten Roman „Die vergessene Welt“ („The Lost World“) des Sherlock-Holmes-Autors Sir Arthur Conan Doyle wird von einem geheimnisumwitterten Hochplateau in den Dschungeln Südamerikas berichtet, auf dem noch Urzeittiere leben sollen. In der heutigen Welt, in der die Erde sich in einen facebookblauen Planeten verwandelt, ist bisweilen von einer virtuellen Abart solcher Plateaus zu hören.

  •  “Apple vs FBI”
  • Das Nuf stellt DIE Fragen, die wir uns alle stellen sollten!

    Da steht am Ende also ein hasserfüllt schreiender Vater und brüllt so laut er kann einigen weinenden Flüchtlingskindern, Frauen und Männern entgegen: „Wir sind das Volk“ und „Ausländer raus!“ und andere Ekelhaftigkeiten. Sieht er nicht, dass das Menschen sind? Kinder? Kinder verdammt nochmal. So wie seine?

    Was ist da kaputt? Was zur Hölle ist kaputt bei diesen Menschen?

    Ich sehe täglich Bilder von Flüchtenden und lese Artikel. Ich sehe Bilder der Städte aus denen sie fliehen, ich sehe Familien mit ihren Kindern, die Tausende von Kilometern zurück legen, die alles zurück lassen, die das eigene Leben und das ihrer Kinder riskieren, um von dort wegzukommen, wo sie aufgewachsen sind, wo sie gearbeitet haben, wo ihre Familie und Freunde gelebt haben. Unvorstellbar schlimm finde ich das. Ich kann mir nicht vorstellen wie schlecht es mir gehen müsste, wie viel Angst ich haben müsste, wie verzweifelt ich sein müsste, um so eine Entscheidung zu treffen.

    Und dann sehe ich wieder das Video von Clausnitz an, sehe den wütenden Mob und frage mich: Wie kann das sein? Wie kann es sein, dass sie mehr Angst als Mitgefühl haben?

  • Gehört eigentlich auf meinem Laufblog aber auch hier sehr gut aufgehoben: “I didn’t start running until I was 51 years old. I was a wimp at the time. A nothing.” Via Humans of New York
  • Timeline aufräumen? Nichts leichterer als das >> “Das ist WischWasch: Timeline aufräumen”

    Die Funktionsweise ist einfach. Ein Kartenstapel mit Tweets. Je Tweet kann man entscheiden, ob man ihn gut findet oder nicht. Gute Tweets nach rechts schieben (Maus, Touch oder Pfeiltaste), schlechte Tweets nach links. In einer Tabelle wird angezeigt wie viele Tweets von welchen Accounts positiv bzw. negativ bewertet wurden. Durch Klick auf die Tabellenüberschrift kann sie danach sortiert werden. Der Prozess ist ähnlich meinem bisherigen Aufräumen. Wenn mir auffällt, dass eine Person Tweets schreibt, die mich alle nicht interessieren oder unnötig aufregen, entfolge ich sie. Mit WischWasch passiert es explizit und nicht auf meiner ungenauen Erinnerung basierend.

  • Bei Frau Nessy gab es auch leckeres zu sehen: “Overnight Oats”

    Instagram-Models, Foodbloggger und Low-Carb-Paleo-Gesundheitsratgeber empfehlen für diese Situationen Dinge wie Joghurt. Mit Früchten. Oder Hüttenkäse mit Tomaten. Das ist sind total töfte Ideen – wenn es danach noch zwei Stullen gibt. Durch Herrn Paul erfuhr ich von Overnight Oats: aufgehippsterte Haferflocken – zusammengemischtes Zeug im Glas, das über Nacht ruht.

  • “Rain simulator for pluviophiles and lovers of rain. Recover your peace of mind during rainy days.” Klingt schick, sieht auch schick aus. “Rainy Days”
  • Und zum Abschluss, wie bewegen wir uns besser duch iNet? Paar Ansatzpunkte >> “A Toolbox For Online Privacy”
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Konkurrent: LG stellt G5 vor (Specs, Video, Zubehör)

LG hat sein neues Smartphone G5 auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona präsentiert.

Das modulare G5 will als Konkurrent des iPhone 6s bzw. iPhone 7 mit einem Always-on-Display, einer Dual-Kamera auf der Rückseite und einem Fingerabdruck-Scanner beeindrucken. Herzstück des LG G5 ist aber ein sogenannter Magic Slot, hier können Nutzer Zubehör („LG Friends“) anschließen.

LG G5 Ansicht

Diese Specs bietet das LG G5

Das Display hat eine Größe von 5,3 Zoll (2560 x 1440p). Als Prozessor kommt ein Snapdragon 820 zum Einsatz. Bei 4 GB Arbeitsspeicher erwarten den Käufer 32 GB Speicher. Dieser ist per microSD-Karten erweiterbar. Die Front-Kamera bietet 8 Megapixel, die duale Rück-Cam 16 MP bzw. 8 MP Weitwinkel). Der Akku mit 2800 mAh kann gewechselt werden. Als Betriebssystem läuft auf dem G5 Android 6.0 Marshmallow.

LG G5 modularer Akku

Das steckt hinter dem Magic Slot

Über den Magic Slot ist das G5 erweiterbar. Das Zubehör im Paket: Sound-Modul von Bang & Olufsen, 360-Grad-Kamera, Extra-Modul zur Kamera-Steuerung, zusammenfaltbares VR-Headset, kabelloser-WLAN-Ball Rolling Bot zur Hausüberwachung, Platinum-Headset, H3-Kopfhörer und Gratis-App zur Steuerung des Friends-Zubehörs.

LG G5 Friends

Samsung Galaxy 7 wird auch erwartet

Weder zu Preisen noch zu Kosten fürs Zubehör hat sich LG in Barcelona bisher geäußert. Das G5 lässt sich in vier Farben ordern. Ab wann, steht noch nicht fest. Übrigens: Mit dem Samsung Galaxy S7 erwarten wir heute Abend in Barcelona noch die Präsentation eines weiteren iPhone-Mitbewerbers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audible: Drei Hörbücher für jeweils 2,95 Euro & Gratis-Aktion für Prime-Kunden

Für das möglicherweise triste Wochenende haben wir die passende Unterhaltung für euch. Möglich gemacht wird das durch die Audible-App für iPhone und iPad.

Audible iPad 2 Audible iPad 1 Audible iPad 3 Audible iPad 4

Update am 21. Februar: Falls ihr an diesem tristen Sonntag etwas Unterhaltung gebrauchen könnt, hier noch einmal der Hinweis auf die aktuellen Aktionen von Audible. Insbesondere Prime-Kunden von Amazon sollten sich die drei kostenlosen Hörbücher, die man dauerhaft behalten darf, nicht entgehen lassen.

Wir haben in der Vergangenheit schon mehrfach über Audible (App Store-Link) berichtet, denn das Amazon-Tochterunternehmen bietet aus unserer Sicht einen sehr fairen Deal an: Für 9,95 Euro im Monat bekommt man ein Hörbuch inklusive, selbst wenn das einen viel höheren Einzelpreis hat. Man kann sogar einzelne Monate aussetzen oder Hörbücher bei Nichtgefallen umtauschen. Und anders als bei Musik-Streaming-Diensten wie Spotify darf man die Hörbücher sogar dann noch behalten, wenn man nicht mehr monatlich bezahlt. Noch besser wird es allerdings durch die regelmäßigen Aktionen, bei denen vor allem Neukunden ordentlich sparen können. Bis die ganze Familie Audible ausprobiert hat, können schon ein paar Monate und Hörbücher vergehen.

  • drei Monate Audible für jeweils 2,95 statt 9,95 Euro (zum Angebot)
  • Gutscheincode VFBVFL33 einlösen

Aktuell bekommt man drei Hörbücher für jeweils 2,95 Euro statt 9,95 Euro. Alles was man dafür tun muss: Die Audible-Webseite im Browser aufrufen, oben im Menü auf Hörbücher und dann im Menü auf „Gutscheine einlösen“ tippen. Auf der folgenden Seite taucht ein Feld auf, in dem ihr einfach den Gutschein VFBVFL33 einlösen könnt. Danach werden automatisch drei Monate zum Preis von jeweils 2,95 Euro in den Warenkorb gelegt, das entspricht drei Hörbüchern. Wo genau ihr klicken müsst, zeigt euch der folgender Screenshot.Bildschirmfoto 2016-02-12 um 08.27.24

Die Audible-Bestseller werden aktuell von „Schweigepflicht“, „Auf der Suche nach Mr. Grey: „Autsch“ ist ein schlechtes Safeword!“ und „Leberkäsjunkie“ angeführt. Ein Klassiker ist die offizielle Biografie von Steve Jobs, die kein Apple-Fan verpassen darf, alternativ bietet sich die im vergangenen Jahr erschienene Biografie „Becoming Steve Jobs“ an, die regulär 29,95 Euro kostet und ebenfalls über das Audible-Abo bezogen werden kann.

  • drei Monate Audible für Prime-Kunden kostenlos (Amazon-Link)

Richtig praktisch ist es übrigens, wenn ihr Audible bisher noch nicht genutzt habt und zudem Prime-Kunde seid. Dann nämlich könnt ihr euch aktuell die drei Monate zum Nulltarif sichern und so noch einmal knapp 10 Euro im Vergleich zum regulären Angebot sparen. Drei geschenkte Hörbücher sollte man auf jeden Fall mitnehmen, zumal es kein wirkliches Abo-Risiko gibt – im Audible-Konto kann die Verlängerung zum regulären Preis per Klick abbestellt werden.

Der Artikel Audible: Drei Hörbücher für jeweils 2,95 Euro & Gratis-Aktion für Prime-Kunden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YoWindow Wetter

YoWindow ist eine einzigartig neue Wetter-App. Das Besondere an YoWindow ist eine Landschaft, die Dein aktuelles Wetter widerspiegelt. Wenn es zum Beispiel regnet, regnet es auch in YoWindow.

Sonnenauf- und -untergang passieren in YoWindow genau zur selben Zeit wie in Wirklichkeit.

Aber das Grossartige ist, dass Du in der Zeit vorwärts scrollen kannst. Einfach am Bildschirm wischen und Du wirst sehen, wie sich das Wetter während des Tages ändert.

Einfach!

Das Wetter in all seinen Facetten so einfach wie noch nie. Du kannst das aktuelle Wetter, die Vorhersage für heute und für einige Tage im voraus sehen.

Schön!

Moderne Landschaften ändern sich je nach Jahreszeit. Das Design ist bis ins kleinste Detail entworfen worden. Wähle eine Landschaft die am besten zu Deiner Umgebung passt.

Praktisch!

YoWindow ist ein Fenster in Deiner Tasche =)

Das Wetter wird von yr.no and dem NRK bereitgestellt – den führenden meteorologischen Organisationen.

WP-Appbox: YoWindow Wetter (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Syncwire Bluetooth Earphone

Im Zuge der Erwartungen, dass ein künftiges iPhone 7 ohne Klinkenanschluss auskommen könnte, gibt es immer mehr Hersteller, die Bluetooth-Kopfhörer auf den Markt bringen. Syncwire hat jetzt ein Bluetooth-In-Ear-Headset im Programm, dass wir hier ausprobiert haben.

Das Bluetooth-Headset kommt in einem hellen Pappkarton daher, der neben dem Kopfhörer noch eine Transporttasche, ein paar Ohrstöpsel unterschiedlicher Größe und ein Micro-USB-Ladekabel enthält. An den Ohrstücken befinden sich...

Ausprobiert: Syncwire Bluetooth Earphone
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning Docking Station für iPhone 5

iGadget-Tipp: Lightning Docking Station für iPhone 5 ab 5.11 € inkl. Versand (aus China)

Da Apple keine Lightning-Dockingstation anbietet springen unsere Freunde in Fernost gerne – und günstig! – ein.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Highlights der Woche: App for WhatsApp, eSIM, Stellar Wanderer & MSQRD

Jeden Sonntag präsentieren wir euch die Highlights der Woche – so auch heute.

App for WhatsAppMac-App der Woche – App for WhatsApp: Mit der 1,99 Euro teuren Mac-App „App for WhatsApp“ könnt ihr mit euren WhatsApp-Freunden auch am Mac chatten. Die App bringt gute Zusatzfunktionen mit und kann Fotos und Videos senden, bietet aber auch gute Privatsphäreeinstellungen sowie individuelle Einstellungen, zum Beispiel eigene Benachrichtigungstöne. In unserem Testbericht haben wir 8,5 von 10 Punkten vergeben. (Mac-App, 1,99 Euro)

Vodafone – eSIM angekündigt: Als fest eingebauter Bestandteil soll die eSIM eine ganz neue Generation von Mobilfunk-Geräten am Markt etablieren: So können auch Fitness-Tracker oder Smartwatches dank eingebauter eSIM permanent mit dem Mobilfunknetz in Verbindung bleiben. Das erste eSIM-fähige Gerät in Deutschland soll nach Aussage Vodafones Samsungs Smartwatch Gear S2 Classic 3G sein, die das Unternehmen bald in den eigenen Shops anbieten wird. Weiterführende Informationen zur eSIM findet ihr hier.

Spiele-Tipp der Woche – Stellar Wanderer: Stellar Wanderer ist ein neues Weltraum-Abenteuer. Es gibt spannende Hauptmissionen und kleinere Nebenmissionen, in denen ihr fremde Schiffe ausrauben, Mineralien sammeln oder einen Transporter beschützen müsst. Auch ein kleines Wettrennen ist eine der vielen Aufgaben in Stellar Wanderer. Das eigene Raumschiff könnt ihr immer wieder verbessern und die Fähigkeiten des Piloten aufstocken. Unser Testbericht verrät weitere spannende Details. (Universal-App, 4,99 Euro)

msqrd

App der Woche – MSQRD: MSQRD ist in aller Munde. Sogar Promis lichten sich selbst mit den Effekten ab. Die Vorlagen und Effekte sind nämlich großartig, seit dem letzten Update könnt ihr euch in Ironman oder Harry Potter verwandeln. Außerdem stehen Barack Obama, ein Oscar-Bild mit dem Konterfei von Leonardo DiCaprio, einen David Bowie-Ziggy Stardust-Gedächtnis-Blitz, Joker aus Batman und viele weitere zur Verfügung. Einfach mal ausprobieren. (Universal-App, kostenlos)

Gratis-App der Woche – Warhammer 40,000 Deathwatch – Tyranid Invasion: Das Gameplay des Spiels wird zu Beginn mittels eines Tutorials auch für Anfänger des Genres ausreichend erklärt. Durch einfaches Antippen der eigenen Kämpfer können verschiedene Aktionen durchgeführt werden, darunter Angriffe der Gegner oder ein Fortbewegen auf dem Gelände. Gespielt wird übrigens aus einer Vogelperspektive, bei der man von oben auf das Geschehen herab blickt. Im Spielverlauf gibt es so nicht nur einen groß angelegten Feldzug mit insgesamt 40 Missionen, sondern auch die Möglichkeit, alle 38 verschiedenen Deathwatch Space Marines nach und nach zu sammeln und sie mit über 150 unterschiedlichen Waffen und weiterem Equipment aufzurüsten. (Universal-App, kostenlos)

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Highlights der Woche: App for WhatsApp, eSIM, Stellar Wanderer & MSQRD erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia Shield TV Review – Gamestreaming ohne Spiele

Nvidia Shield TV

Nvidia vermarktet die hauseigene Streaming-Box Nvidia Shield TV meistens als die potenteste Android TV-Lösung, die momentan zu haben ist. Dank großzügiger Hardware sind damit Serien und Filme in 4K kein Problem und sowohl Amazon, Google als auch Apple müssen sich im Hardwarevergleich (von Nvidia) geschlagen geben. Mit ShieldTV lassen sich also 4K-Inhalte – sofern vorhanden </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backdoor-Gate: FBI hat die Daten selbst gelöscht, sagt Apple

Während sich das FBI nach wie vor Zähne am verschlüsselten iPhone 5c des Todesschützen von San Bernadino ausbeißt und schon die Gerichtsbarkeiten damit bemüht hat, Apple zur Hilfe zu zwingen, hat sich das Unternehmen nun geäußert und schiebt den Schwarzen Peter dem FBI in die Schuhe.

Ein Gericht und schließlich das Justizministerium wollen Apple zwingen, bei der Entschlüsselung eines iPhone 5c zu helfen – Apple allerdings pocht auf die Privatsphäre der User und weigert sich, eine Hacker-freundliche Version von iOS zur Verfügung zu stellen. Das sei auch gar nicht notwendig, hätte sich das FBI cleverer angestellt, so heißt es in einem neuen Statement.

FBI hat Passwort geändert

In dem Statement heißt es, dass eine modifizierte Firmware nicht notwendig wäre, um an aktuelle Daten eines verschlüsselten iPhones zu kommen. Ein bekanntes WLAN-Netzwerk hätte bereits ausgereicht. Denn wenn das iPhone im eingeschalteten Zustand mit angeschlossenem Ladekabel in ein bekanntes WLAN-Netzwerk verbindet, wird üblicherweise ein iCloud-Backup erstellt, das alle Daten beinhaltet. Dieses hätte man abgreifen können.

Das geht aber nur solange, wie das Passwort der zugehörigen Apple-ID nicht geändert wurde. Dummerweise ist das genau, was das FBI „weniger als 24 Stunden“ nach Beschlagnahme des iPhones gemacht hat. Demzufolge hat sich das FBI quasi selbst einem nicht-invasiven Mittel beraubt, an die Daten zu kommen, so Apple. Das Unternehmen betont weiterhin, dass man sich als durchaus kooperativ gezeigt habe, denn man habe Techniker zum FBI geschickt, um alle denkbaren Varianten, die nicht die Modifikation von iOS benötigen, auszuprobieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: Desktop Notifications per Web Push

PocketPC.ch Dein mobiles Leben

Heute ging ein neues Feature bei PocketPC.ch an den Start.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla Motors erwirbt Domain Tesla.com

News

Der Elektroauto-Hersteller Tesla von Milliardär Elon Musk hat die Domain Tesla.com erworben. Seit 1992 war diese im Besitz eines Nikola-Tesla-Fans. Stu Grossman ist Fan von Nikola Tesla und sicherte sich deshalb die Domain Tesla.com. Der Ingenieur aus dem Silicon Valley betrieb aber keine Webseite über den Wissenschaftler. Die ganze Zeit über wurde dort nur die (...). Weiterlesen!

The post Tesla Motors erwirbt Domain Tesla.com appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG G5 vorgestellt: 5,3 Zoll, Snapdragon 820, 16MP Kamera, 4GB Ram, modulares Ökosystem

LG G5 ist da. Der Mobile World Congress in Barcelona findet in diesem Jahr vom 22. bis 25.02.2016 statt. Den Tag vor dem eigentlichen Beginn der Messe nutzen zahlreich Unternehmen, um im Rahmen von Pressekonferenzen ihre Neuheiten vorzustellen. LG ist eins der Unternehmen, die heute bereits loslegen uns soeben auf einer Keynote das neue LG G5 Smartphone vorgestellt hat.

lg_l5

LG G5 ist da

In den letzte Tagen wurde bereits viel über das neue LG G5 gemunkelt. Nun liegen die Fakten auf dem Tisch und LG hat das neue G5 präsentiert. Wir zitieren aus der LG Pressemeldung

Mit seinem eleganten Ganzmetallgehäuse ist das LG G5, mehr noch als sein Vorgänger, das LG G4, ein echter „Hingucker“. LG hat das G5 mit einem ausziehbaren Einschub für die Batterie ausgestattet, die sich somit in Sekundenschnelle gegen eine vollgeladene austauschen lässt. Nutzer des G5 können beim Fotografieren zwischen einem Standardwinkel und einem 135 Grad Weitwinkel wählen, der den Bildausschnitt signifikant vergrößert. Mit dem Always-On-Display haben sie zudem Benachrichtigungen, Uhrzeit, Datum und weitere Details stets im Blick, ohne das Gerät einschalten zu müssen. Das 3D Arc Glas des 5,3 Zoll (ca. 13,5 cm) großen Bildschirms formt einen sanften Bogen. Zudem hat LG sowohl Kamera als auch Home-Taste auf der Rückseite ohne den Einsatz eines Isolierbands ansatzlos in das Metallgehäuse integriert. Das sorgt für hervorragenden Signalempfang.

Dabei setzt LG unter anderem auf ein 5,3 Zoll QHD IPS Quantum Display des LG G5 bietet erstmals bei einem IPS Smartphone-Bildschirm eine Always-On-Funktion. LG hat diese Funktion mit dem LG V10 als Second Screen eingeführt. Für das G5 hat LG den Always-On-Bereich als Teil des Hauptbildschirms vergrößert. Er zeigt jetzt kontinuierlich Uhrzeit und Datum, selbst wenn der Bildschirm sich im Schlafmodus befindet.

Das LG G5 bietet auf der Rückseite zwei Kameras, eine mit einer 78 Grad Standardblende und eine mit 135 Grad Weitwinkelblende, dem weitesten Winkel einer aktuell erhältlichen Smartphone-Kamera. aptX H: 24-bit HiFi Wireless Audio und Qualcomm Quick Charge 3.0 sind an Bord.

Hauptleistungsmerkmale LG G5

  • CPU: QualcommSnapdragon 820 Prozessor
  • Bildschirm: 5,3 Zoll (ca. 13,5 cm) Quad HD IPS Quantum Display (2560 x 1440, 554ppi)
  • Speicher: 4 GB LPDDR4 RAM, 32 GB UFS ROM, microSD (bis zu 2 TB)
  • Kamera: Rückseite 16 MP, Weitwinkel 8MP; Front 8 MP
  • Batterie: 2.800 mAh (austauschbar)
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow
  • Abmessungen: 149,4 x 73,9 x 7,7~8,6mm
  • Gewicht: 159 g
  • Netzwerkunterstützung: LTE, 3G, 2G
  • Verbindungstechnologien: Wi-Fi 802.11 a, b, g, n, ac; USB Type-C 2.0 (kompatibel mit 3.0); NFC; Bluetooth 4.2
  • Farben: Silber, Titan, Gold, Pink

Zusammen mit dem G5 stellt LG unter dem Namen „LG Friends“ ein Ökosystem von Partnergeräten vor, das hilft die Grenzen herkömmlicher Smartphones zu überwinden und Nutzern neue Erfahrungen und Möglichkeiten bietet. Zu den neuen Freunden gehören

360 CAM: Die LG 360 CAM ist eine kompakte 360 Grad Kamera. Sie ist mit zwei 13 MP Weitwinkelkameras, einem 1.200 mAh Akku und 4 GB internem Speicher ausgestattet. Die LG 360 Cam kann kinderleicht mit dem G5 verbunden werden, sodass Nutzer einfach 360 Grad Inhalte erstellen können. Die CAM bietet einen manuellen Modus, 2K Video und 5.1 Surround Aufnahmen mit drei Mikrofonen für hochwertigen 360 Grad Content. Eine Partnerschaft mit Google ermöglicht es Nutzern, Bilder, die mit der 360 CAM aufgenommen wurden, auf Street View und YouTube 360 hochzuladen und so ihre Inhalte mit anderen zu teilen. Die Bilder lassen sich auch auf dem LG 360 VR (s.u.) betrachten oder jedem anderen Smartphone oder Gerät, das in der Lage ist, 360 Grad Inhalte darzustellen.

360 VR: Die LG 360 VR ist eine Virtual Reality (VR-) Brille, die Kunden mit einem Spezialkabel an das G5 anschließen können. Die Brille funktioniert ausschließlich zusammen mit dem G5. Das stylische Design sorgt u.a. dafür, dass Nutzer die Brille zusammenfalten und einfach transportieren können, sodass sie jederzeit und überall VR-Inhalte betrachten können. Im Verhältnis zu anderen VR-Geräten, bei denen ein Smartphone in das Gerät eingefügt werden muss, ist die LG 360 VR um ca. ein Drittel leichter. Das Gerät ist sowohl mit Bildern und Videos kompatibel, die mit dem G5 aufgenommen wurden, als auch mit allen Google Cardboard Inhalten.

lg_friends

Rolling Bot: Der LG Rolling Bot ist ein Partnergerät, das wie ein Ball rollt, während es Fotos und Videos mit seiner eingebauten 8 MP Kamera aufnimmt. Das Gerät ist weit mehr als ein Spielzeug und lässt sich beispielsweise als Sicherheitssystem für zuhause ebenso einsetzen wie als Spielkamerad für das Haustier oder als Fernsteuerung kompatibler Haushaltsgeräte. Weil die IP Kamera sich über WLAN anschließen lässt, können Nutzer das Innere ihres Heims mit dem LG G5 von überall auf der Welt überwachen.

Tone Platinum: Das LG TONE Platinum (Modell HBS-1100), das jüngste Mitglied der LG TONE Plus Familie, ist ein Bluetooth-Kopfhörer, der sich wegen seines überlegenen Klangs zu Harman Kardons Platinum-Klasse zählen darf. Der Einsatz von „Balanced Armature“-Schallwandlern minimiert Verzerrungen und sorgt für einen außergewöhnlich knackigen und klaren Klang. Zudem ist der LG TONE Platinum der weltweit erste Bluetooth-Kopfhörer, der den aptX HD Codec verwendet und so verlustfreie 24-bit Audioqualität bietet wie sonst kein kabelloses Gerät.

Smart Controller: Mit dem LG Smart Controller können Nutzer Drohnen und andere „intelligente“ Geräte steuern. Mit dem Smart Controller können sie über den Bildschirm des LG G5 den Video Stream der Drohne live einsehen und den unbemannten Flugkörper intuitiv über die Hebel des LG Smart Controller steuern.

[인포그래픽웍스]lg전자_9차

H3 by B&O Play: H3 by B&O Play ist eine Serie von High End Kopfhörern, die den hochwertigen 32-bit Sound des LG Hi-Fi Plus mit B&O Play rüberbringen. H3 by B&O Play ist mit allen LG Smartphones kompatibel und richtet sich besonders an Audiophile und all jene, denen die Klangqualität eines Smartphones besonders wichtig ist.

Friends Manager: Friends Manager ist die zentrale App des „LG Friends“ Ökosystems und aktuell nur für das G5 verfügbar. Über die App verbindet sich das G5 mühelos mit den Partnergeräten. Friends Manager erkennt Geräte in der Nähe automatisch und erstellt schnell eine Verbindung in drei einfachen Schritten. Die App eliminiert so einen Großteil der Schwierigkeiten, die sich oft beim Koppeln von Geräten einstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RUMlogNG

RUMlogNG ist ein Amateurfunk Logbuch Programm, welches speziell auf die Bedürfnisse des Kurzwellen DXers zugeschnitten ist. Etwas eingeschränkt, lassen aber Verbindungen bis zum 1,2 cm Band loggen. RUMlogNG unterstützt mehrere Logbücher mit unlimitierter QSO Anzahl. Für die DXCC Entity Erkennung werden die zuverlässigen Daten von Clublog genutzt.
Für den Nutzer stehen vier frei definierbare Logbuchfelder zur Verfügung.

RUMlogNG druckt QSL Etikette und verwaltet eingehende QSL Karten. Der Datenaustausch mit LoTW und eQSL gestaltet sich sehr einfach, schnell und effektiv. 

RUMlogNG arbeitet mit Clublog zusammen und hält dort deine Logbücher synchron.

RUMlogNG nutzt die K7PT DX und IOTA Datenbank und kann eine eigene Datenbank aus erhaltenen DX-Spots erzeugen. Abfragen über HamQTH.com und qrz.com sind möglich.

RUMlogNG hält dich immer auf den aktuellen Stand über gearbeitete und bestätigte DXCC Entities. Ein schnelle Logbuchsuche ist integriert und ausgewählte Datensätze können via ADIF exportiert werden.
Das Programm zeigt weitere Logstatistiken, angelehnt an den beliebtesten Diplomprogrammen wie CQ oder ITU Zonen, IOTA, Grid Squares, US-Bundesstaaten, US-Counties und den deutschen DOKs.

RUMlogNG nutzt eine DX-Cluster Verbindung, um dich immer aktuell über New Ones zu informieren. Das beinhaltet DXCC Entities, Zonen oder IOTA Inseln, evtl auch per Band und per Mode.

RUMlogNG steuert deinen Transceiver und liest dessen Daten. Unterstützt werden Geräte von Elecraft, Icom, Kenwood und Yaesu. Weiterführende Steuerungsmöglichkeiten bestehen für den K3 und den KX3.
Geräte mit dem K1EL WinKey Chip werden voll unterstützt. Der Betrieb von microHAM Geräten ist ohne weitere Software möglich und der MKII sowie der DKII sind nahezu vollständig konfigurier- und nutzbar.

WP-Appbox: RUMlogNG (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategy Analytics: Smartwatch-Verkaufszahlen überholen Schweizer Uhrenmarkt

Die Verkaufszahlen von Smartwatches haben im vierten Quartal 2015 erstmals die Verkaufszahlen von Schweizer Uhren überholt. Zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Bericht von Strategy Analytics. Die Experten gehen davon aus, dass in diesem Zeitraum 8,1 Millionen Smartwatches und...

Strategy Analytics: Smartwatch-Verkaufszahlen überholen Schweizer Uhrenmarkt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tower-Defense-Spiel „OTTTD“ erstmals für lau laden

Tower-Defense-Spiel „OTTTD“ erstmals für lau laden

Kurze Info am Sonntag. Zum ersten Mal seit dem Release im Sommer 2014 gibt es das Strategiespiel OTTTD (AppStore) komplett kostenlos.
OTTTD iOSOTTTD iPhone iPad
Zuletzt lag der Preis für die im AppStore mit guten 4,5 Sternen bewertete Universal-App bei 99 Cent, die ihr nun auch komplett einsparen könnt. OTTTD (AppStore) ist ein gelungenes Tower-Denfense-Gameplay, bei dem ihr in klassischer manier Verteidigungseinheiten an vorgegebenen Orten errichtet müsst, um feindliche Angriffswellen abzuwehren. Zudem könnt ihr verschiedenen Helden frei über das Schlachtfeld bewegen, was Echtzeit-Strategie-Elemente ins Spiel bringt. Das soll an Infos auf die Schnelle reichen, Details gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Der Beitrag Tower-Defense-Spiel „OTTTD“ erstmals für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China: Fulminanter Start für Apple Pay

Apple Pay

Apple hat in China mit seinem mobilen Bezahldienst „Apple Pay“ einen fulminanten Start hingelegt. Teilweise kamen angeblich die Server von Apple an ihre Grenzen. Dies ist durchaus vorstellbar, denn laut den ersten Erhebungen haben alleine in der ersten Stunde 10 Millionen chinesische iPhone-Besitzer ihre Kreditkarten für Apple Pay aktiviert. Insgesamt waren es am ersten Tag 38 Millionen.

China könnt zum größten Markt werden
Insgesamt gibt es derzeit ca. 150 Mio. iPhone-Besitzer in China. Damit haben sich am ersten Tag ca. 25 Prozent davon bereits für den Dienst entschieden. Dies hängt auch damit zusammen, da 19 chinesische Banken Apple Pay unterstützen und somit ein Großteil der chinesischen Bevölkerung abgedeckt werden kann. Das Potential zum weltgrößten Markt in Sachen Apple Pay aufzusteigen ist damit vorhanden, zumal es an Konkurrenz mangelt. Visa, Mastercard, PayPal & Co haben nämlich noch nicht einmal eine Lizenz im Land der Mitte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Angebote am Sonntag: DuckTales, Warhammer und mehr

Sonntags stellen wir euch die besten App-Angebote im App Store und Mac App Store vor. Das Spiel "Warhammer 40,000" wurde von Apple zur Gratis-App der Woche gekürt, ebenfalls stark vergünstigt sind die Abenteuerspiele der "Deponia"-Reihe oder das HD-Remake des Kult-Spiels "DuckTales"....

App-Angebote am Sonntag: DuckTales, Warhammer und mehr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 21.2.16

Bildung

WP-Appbox: Star Rover HD - Stargazing and Night Sky Watching (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lexicon (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Data Manager Pro - Data Usage & Speed Test (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Buddhist Mantras (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: ????????? ??????????+ (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Private Video Player and Photo Viewer (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: GIF-Maker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Rotate Video 360° - Any Angle (2,99 €, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Progress Line (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: WidgeTunes (Kostenlos, App Store) →

 

Bildschirmfoto 2016 02 21 um 08 45 31

Produktivität

WP-Appbox: ?? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hinweise Note-Ify: Bunte Notizen mit Erinnerungen, Textexpander und Dropbox-Synchronisation (Kostenlos*, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: French Offline Photo Translator with Voice (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Space Borders: Alien Encounter (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Finger Soccer ™ (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Super Shrimp (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bloqout (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: [Steps] (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Circles - Rotate the Rings, Slide the Sectors, Combine the Colors (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Greek Letters and Alphabet (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: tappekran (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Gloomy Maze - Direct the ball to the exit area in each invisible mazes with the help of the echo like effects (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: SlapShot movie quotes - audio clips soundboard (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: MinePE Download Maps for Minecraft PE Pocket Edition (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Ghost Says (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Myanmar Rates (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mark Cuban: Apple verdient Applaus für FBI-Boykott

Obwohl heute der Mobile World Congress 2016 beginnt, steht Apple im Fokus, und das trotz der Tatsache, dass das Unternehmen gar nicht in Barcelona vor Ort ist. Vielmehr geht es darum, dass Apple sich weigert, eine Backdoor in sein iOS zu implementieren.

Dazu hat sich Apple sogar dem Kampf gegen das FBI verschrieben, das gerne dafür sorgen will, dass Apple von Rechtswegen dazu gezwungen wird, eine solche Hintertür zu integrieren. Nun hat sich der Milliardär und Internetexperte Mark Cuban zu Wort gemeldet, was die Thematik anbelangt.

Apple verdient Applaus für FBI-Aktion

Wie Cuban über seinen persönlichen Blog verraten hat, sieht er die Aktion von Apple als genau richtig an. Cuban ging sogar noch einen Schritt weiter und ließ verlauten, dass Apple gar Applaus dafür verdiene, was die an den Tag gelegte Handhabe betrifft.

Apple Logo

Laut Cuban ist es wichtig, dass für die Freiheitsrechte eingetreten wird und dazu gehört in diesem Falle eben auch, dass es der Regierung nicht erlaubt wird, auf eine Hintertür in mobilen Betriebssystemen zuzugreifen. Ob Apple sich gegen das Gerichtsurteil aber auch in letzter Instanz wehren kann, bleibt abzuwarten.

Quelle: AppleInsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Manager: "US-Justiz schlimmer als chinesische Behörden"

Im San-Bernardino-Fall ist nach der Sicherstellung des iPhones offenbar ein Fehler gemacht worden. Das iCloud-Passwort wurde danach geändert. Der Fall ist Auslöser der Sicherheitsdebatte um Apples Verschlüsselungspraktiken. Ein Apple-Manager verglich das Vorgehen der US-Justiz mittlerweile mit China.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute: Beats und JBL Speaker im Angebot

Im Super Sunday von Saturn verstecken sich zwei gute Angebote, wir informieren Euch.

Wer heute bei Saturn vorbeischaut, sollte einen Blick auf zwei spezielle Deals des Super Sunday werfen: Reduziert sind Beats-In-Ear-Kopfhörer Tour 2.0 in rot, schwarz und weiß sowie der JBL Xtreme Speaker in schwarz, rot und blau.

JBL Xtreme

Die Beats Tour 2.0 werden gerade im Netz mit einem Bestpreis von 90 Euro gehandelt. Saturn reduziert die weißen, schwarzen und roten Beats (regulärer Preis: 149 Euro) nur heute auf 75 Euro. Eine Ersparnis, die sich lohnt, wenn Ihr auf der Suche nach einem In-Ear seid.

JBL Speaker für 199 Euro statt 299 Euro

Auch das JBL-Angebot passt: Der reguläre Preis der XXL-Speaker liegt bei 299 Euro, Saturn verlangt nur 199 Euro. Großer Pluspunkt der mit 2,1 kg etwas schwereren Box: Der Akku hält bis zu 15 Stunden. Mittels USB könnt Ihr am JBL Xtreme auch iPhone oder iPad aufladen. Der spritzwasserfeste Lautsprecher spielt kräftig und basslastig auf, bleibt aber immer präzise. Die hohe Bewertung bei Amazon spricht ebenfalls für den JBL, erst recht zum Sonderpreis.

Extra-Spartipp

Kauft Ihr die Beats und/oder den JBL, könnt Ihr noch mal 5 Euro extra sparen, wenn Ihr Euch vorher für den Saturn-Newsletter anmeldet.

Beats Tour 2.0

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Ski-Gadget und Soundsystem

Heute stellen wir euch im Rahmen der Kickstarter-News ein Ski-Gadget namens CARV vor, das Skifahrer, egal ob Anfänger oder fortgeschritten, den Wintersport schmackhafter machen und professioneller gestalten soll. Außerdem geht es um Cowin Ark, einem mobiler Lautsprecher mit ansteckbarem Subwoofer.

CARV als Ergänzung zum Skisport

CARV_3-768x431

Das Team hinter CARV ist der Leidenschaft des Skisports verfallen und möchte sich mit seinem Ski-Gadget noch tiefer in die Aktivität des Wintersportlers integrieren. Wo bislang nur teure Skikurse oder private Übungsstunden geholfen haben, soll jetzt das Gadget CARV seine Arbeit verrichten. CARV besteht insgesamt aus vier Einzelteilen, die sich als Zweierpaar an jeweils einen Skischuh anbringen lassen.

Zum einen wird eine neuartige Sohle mit insgesamt 48 Sensoren in den Skischuh gelegt, der das Fahrverhalten des Wintersportlers via Druckpunkt-Analyse aufzeichnet und zum anderen wird ein kleiner Clip außen am Schuh befestigt. Alle aufkommenden Daten der Schuhsohle werden nun an den äußeren Kasten geleitet und gelangen von dort aus an unser Smartphone, wo alle Werte und Informationen visuell aufbereitet ausgelesen werden können. Über angesteckte Kopfhörer erhält man sogar akustisches Live-Feedback, um seine Ausführung des Skisports entsprechend spontan anpassen zu können.

Die eben angesprochene App ist wohl ein zentrales Verkaufsargument, denn mit ihr erhält der Nutzer nützliche Tipps, vollständige Analysen und kann neue Übungen einleiten, um diese bei der nächsten Abfahrt auszuführen. Das Gadget soll nicht nur für klassischen Alpinsport hilfreich sein, sondern auch Freestyler auf ihre Kosten kommen lassen. Durch die Druckpunkt-Auswertung sind Sprung-Analysen oder auch die Erkennung von Tricks kein Problem, was aus der Kickstarter-Kampagne deutlich wird. Rund 180 Euro sollte man für die Vorbestellung einberechnen. Der November 2016 gilt als Auslieferungsdatum.

CARV_4

Cowin Ark bringt ansteckbare Bässe

Zwei Einheiten sorgen mit dem Namen „Cowin Ark“ für hochklassigen Sound. Das Hauptgerät stellt hierbei wohl der Bluetooth-Lautsprecher dar, der mobil mitgenommen werden kann und bei 10 Watt Gesamtleistung bis zu acht Stunden Musik wiedergeben kann. Was das Kickstarter-Projekt so besonders macht, ist die Bass-Station, wie sie vom Hersteller genannt wird – und sie soll ihrem Namen auch gerecht werden.

bluetooth-lautsprecher-2.1

Bei der Bass-Station handelt es sich im Grund um einen 25 Watt starken Subwoofer mit einer 3,5 Zoll Membran, die den Klang des Bluetooth-Lautsprechers ergänzen soll. Um beide Geräte miteinander zu verbinden, genügt es den mobilen Speaker einfach kurz in die Nähe des Subwoofers zu bringen. Schon sind beide Gerätschaften via NFC gekoppelt. Jetzt kann man die, auf externen Strom angewiesene Bass-Station einfach in der Ecke des Raumes stehen lassen und den mobilen Speaker direkt vor den Fernseher stellen oder einfach direkt vor sich auf den Tisch – wo immer man sich gerade im Zimmer befindet.

Rund 200 Euro kostet das Gadget auf Kickstarter und kann für die Auslieferung dieses Jahr vorbestellt werden. Die Idee gefällt uns gut – vielleicht war JBL mit ihrem Voyager Soundsystem Ideengeber für das Kickstarter-Projekt.

cowinark-lautsprecher-einheiten

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Free-DVD-Ripper

Rippt DVD ohne Kopierschutz in jegliche populäre Formate wie AVI, MP4, MOV, FLV, 3GP, etc. auf dem Mac.
Haupteigenschaften
*BEARBEITEN – Ausgabe Videoeffekt wie z.B. Helligkeit, Sättigung, Farbton, Kontrast anpassen, Wasserzeichen hinzufügen, Videoclips schneiden, und so weiter.
*EINSTELLEN – Video Auflösung, Video Bitrate, Framerate, Video Encoder, Seitenverhältnis, Audio Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio-Bitrate etc. einstellen.
*VORSCHAU – DVD mit dem eingebauten Player vorschauen.

WP-Appbox: Free-DVD-Ripper (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Philips, Xbox und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 14 Uhr

Sony Kopfhörer (hier)
Xbox One 500 GB + LEGO Spiel (hier)

ab 15 Uhr

Mpow Bluetooth Sport-Kopfhörer (hier)

ab 16 Uhr

Philips Wake-Up Light (Foto/hier)
Compad 2x 3-in1-Ladekabel (hier)

ab 18 Uhr

xcessory Netzteil-Adapter (hier)
Becker Navi fürs Auto (hier)
iPad-Halterung fürs Auto (hier)

ab 19 Uhr

5-fach-USB-Ladegerät schwarz (hier)
5-fach-USB-Ladegerät weiß (hier)

Philips Wake up light

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backdoor-Gate: US-Justizministerium hält Apples Weigerung für eine Marketing-Strategie

Das FBI hätte gerne ein iPhone 5c entschlüsselt, Apple weigert sich, ein Gericht wollte per Verfügung die Entschlüsselung erzwingen und Donald Trump fordert nun den Boykott von Apple-Produkten, bis das Unternehmen nachgibt. Auf der Seite von Trump ist auch das US-Justizministerium, das die ablehnende Haltung Apples für eine Marketing-Masche hält.

Im Dezember ist es zu einer Schießerei in San Bernadino gekommen. Der Täter, Syed Farook, hatte ein iPhone 5c verwendet, das nun dem FBI vorliegt. Dieses hätte es gern entschlüsselt, um die Daten auszulesen, Apple weigert sich aber. Eine gerichtliche Verfügung sorgte dafür, dass Apple-Chef Tim Cook abermals über Sicherheit philosophiert, aber kein iPhone hacken wird.

Justizministerium: Sicherheit als Vorwand für Marketing

Wie die New York Times berichtet, stößt Apples ablehnende Haltung gegenüber der Hilfe des FBI beim US-Justizministerium auf wenig Gegenliebe. Das Ministerium wittert eine Marketing-Strategie, die Apple derzeit fährt, da das Unternehmen besorgt sein könnte, sein Geschäftsmodell zu riskieren.

Das Justizministerium begründet seine Vermutung sogar und gibt an, dass Apple früher (vor iOS 8) durchaus bereit war, Strafverfolgern beim Auslesen von Daten behilflich zu sein. Ein Durchsuchungsbefehl hatte Apple seinerzeit schon gereicht. Apple hatte dafür Tools eingesetzt, die verschlüsselte Daten wieder lesbar machen. Diese funktionieren jedoch seit iOS 8 nicht mehr, da Apple seither die dafür notwendigen Keys nicht mehr aufbewahrt, entsprechend kann man Geräte, die auf iOS 8 oder neuer laufen auch nicht mehr auslesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App schaltet „Peek und Pop“ langsam frei

Könnt ihr schon Peek und Pop in der Facebook-App nutzen? Der Rollout hat nämlich begonnen.

facebook 3d touch

Mit dem neuen iPhone 6s hat Apple 3D Touch samt Peek und Pop eingeführt. Im Oktober letzten Jahres hat Facebook 3D Touch in die eigene Anwendung integriert, allerdings war es nur möglich, über das App-Icon Schnellaktionen auszuführen. Jetzt zeigt sich auch die Funktion Peek und Pop, mit der ihr Fotos, Links, Profile oder Seiten als Vorschau aufrufen könnt.

Facebook rollt neue Funktionen immer nur langsam aus. Und hier stelle ich mir die Frage „Warum?“. Die neue 3D Touch-Technologie ist jetzt seit Herbst letzten Jahres verfügbar und Facebook will Peek und Pop über Monate lang ausrollen. Das ist etwas traurig, denn man kauft sich das iPhone 6s ja aufgrund der neuen Technologien, die dann in den meistgenutzten Applikationen nicht verfügbar ist. Warum Facebook das Feature nicht sofort für alle Nutzer freischaltet, ist mir ein Rätsel.

Jedenfalls gehöre ich allen Anschein nach zu der Gruppe, die Peek und Pop schon nutzen dürfen. Über einen festen Druck auf einen Link, auf ein Foto, auf eine Seite oder Profilfoto, öffnet ihr eine kleine Vorschau, mit einem Wisch nach oben kann ein Beitrag zum Beispiel geliked oder geteilt werden.

Falls bei euch Peek und Pop in der Facebook-App noch nicht funktioniert, müsst ihr Geduld beweisen. Wann Facebook die Funktion für alle Nutzer freischaltet, ist unklar, der Rollout soll mehrere Monate dauern.

facebook peek und pop

Der Artikel Facebook-App schaltet „Peek und Pop“ langsam frei erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chemische Elemente und das Periodensystem – Namen, Symbole, Quiz und Flashcards

Lernen Sie die Namen und Symbole aller 118 chemischer Elemente der Periodensystem mit dieser app.
Bitte wählen Sie die Lernmethode, die Ihnen am besten passt: 

* Grundelemente Quiz 
* Lernkartei (Flashcards) 
* Periodensystem
* Erweiterte Elemente Quiz

WP-Appbox: Chemische Elemente und das Periodensystem - Namen, Symbole, Quiz und Flashcards (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Funktionelle Gruppen in der Organischen Chemie – Stoffgruppen von organischer Verbindungen und Naturstoffe

Die wichtigste Anwendung für Studenten der organischen Chemie enthält 80 funktionelle Gruppen, Stoffgruppen (Kohlenwasserstoffe, Ether, Ester, etc) und Naturstoffe (Aminosäuren, Kohlenhydrate, Lipide, etc). Haben Sie ein Quiz oder verwenden Sie Karten für das Auswendiglernen. Starten Sie von der basischen Gruppen und fahren Sie mit den fortgeschrittenen Themen. 

WP-Appbox: Funktionelle Gruppen in der Organischen Chemie - Stoffgruppen von organischer Verbindungen und Naturstoffe (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Volvo: iPhone statt Autoschlüssel

Volvo läutet das Ende des Autoschlüssels ein und will 2017 das erste komplett schlüssellos nutzbare Autos vorführen. Es wird mit einer Smartphone-App geöffnet, die es natürlich auch fürs iPhone gibt. Trotz des Verzichts auf den Schlüssel soll das System sicher sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. FBI: US-Behörde verhinderte Zugriff auf iPhone-Daten

Eine gerichtliche Anordnung, die Apple auferlegt das iPhone des toten Attentäters Syed Rizwan Farook zu entsperren, hatte große Wellen geschlagen. So erhielt der iPhone Hersteller bereits Rückendeckung von Facebook und Twitter, jedoch auch starken Gegenwind von Donald Trump, der gar zum Boykott von Apple aufgerufen hat. Nun sind neue Details zu dem Fall bekannt geworden. So wurde der Zugriff auf die besagten Daten von einer US-Behörde sogar unfreiwillig verhindert.

iphone-5c

Die Hintertür ist abgeschlossen

Apple hatte den Ermittlern mehrere Möglichkeiten vorgeschlagen, wie die benötigten Informationen ausgelesen werden können, ohne dabei den Passcode des iPhones zu knacken. So hätte mit Hilfe einer Synchronisation über den iCloud Dienst ein Zugriff über die eigenen Server stattfinden können. Hierfür wäre lediglich ein (dem iPhone bekanntes) WLAN-Netzwerk notwendig gewesen.

Ein gescheitertes Vorhaben, da ein Mitarbeiter der Gesundheitsbehörde von San Bernadino das Apple ID-Passwort geändert hatte. Farook war dort angestellt, bei dem iPhone 5C handelt es sich um ein Dienstgerät.

Das letzte Backup stammt von Oktober 2015. Warum seit Oktober keine automatischen Backups mehr erfolgten, ist zur Zeit unbekannt. Möglicherweise befand sich das iPhone während des Ladevorgangs nicht in einem bekannten WLAN-Netzwerk.

Kein Passcode in Sicht

Das Problem bleibt also bestehen. Apple sagt dem FBI eine Unterstützung zu, eine Software, die den Passcode aushebelt, wird es jedoch nicht geben. Da das FBI weiterhin eine entsprechende Zusammenarbeit erwartet, ist inzwischen eine weitere richterliche Anordnung an Apple ergangen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

30 Jahre Arktis: Gründungsjahr

Arktis feiert dieses Jahr 30-jähriges Geschäftsjubiläum. Ab sofort veröffentlichen wir daher hier im Blog immer wieder ein paar interessante Infografiken rund um unsere spannende Firmengeschichte.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interessante Wendung im Fall Apple gegen das FBI

Nachdem Apple CEO Tim Cook in einem offenen Brief an seine Kunden die Weigerung seiner Firma klar gemacht hat, eine spezielle Software zu entwickeln, um Daten aus dem iPhone des Terroristen von San Bernadino Syed Rizwan Farook auszulesen (wir berichteten), gibt es nun eine überraschende Wendung in dem Fall....

Interessante Wendung im Fall Apple gegen das FBI
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#367 1Password 6 Review | German/Deutsch | iDomiX

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #367 1Password 6 Review | German/Deutsch | iDomiX

367-1Password1Password 6 – der Passwortmanager 1Password für Android, iOS, Mac und Windows in aktueller Version 6 im Review. 1Password ist die MUST HAVE App, wenn es um Verwaltung, Synchronisation von Zugangsdaten und Passwörter, sowie die sichere und zentrale Aufbewahrung geht. … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geometrische Figuren – Die Arten von Dreiecken, die Teile eines Kreises und die Polygone – Geometrie Quiz

Bitte lernen Sie die grundlegenden geometrischen Bedingungen: die Arten von Dreiecken und Polygonen, die Teile eines Kreises, die wichtigen Linien und Segmenten wie ein Median eines Dreiecks und eine Tangente an einem Kreis .

– Dreiecke
– Polygone
– Kreise

WP-Appbox: Geometrische Figuren - Die Arten von Dreiecken, die Teile eines Kreises und die Polygone - Geometrie Quiz (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Sachsen Bubble oder das große Gruppenwichsen für Nazis

LogEngine Image

Wenn man Berlin Mitte mit der S-Bahn in Richtung Osten verlässt, denn überquert man kurz hinter Adlershof eine unsichtbare Grenze.

Also die Grenze an sich ist unsichtbar; dass sich etwas verändert hat, fällt einem sofort ins Auge, sofern man natürlich gelernt hat, seinen Augen auch zu erlauben, Dinge zu sehen, wahrzunehmen, die nicht unmittelbar ins vorgefasste Bild passen. Dinge, die nicht nur in der Mitte, sondern auch am östlichen Rand statt finden.

Ja, auch am westlichen Rand finden Dinge statt und auch am südlichen und das nicht nur in Berlin, in der BRD oder dem eigenen Weltbild.

Nur das Wahrnehmen findet selten außerhalb der eigenen Mitte statt. Und dann ist da auch immer noch eine Menge Platz am rechten Rand. Drum haben wir auch kein kleines Problem rechts, sondern ein großes in der Mitte – aber dazu gleich.

Noch bin ich im Osten, kurz hinter Berlin. Hinter der Grenze; der unsichtbaren. Ich wohne seit einer Weile da, ich bin sprichwörtlich das Letzte von Berlin. Hier ist Edge-Land. Hinter mir fängt Brandenburg an. Für die Hamburger, Kölner und Münchner – das ist der Vorort von Sachsen.

Wenn Besuch aus anderen Ländern vorbeikommt, rufen die auch schon mal erschrocken vom Bahnhof um die Ecke an und fragen zur Sicherheit nach, ob sie nicht doch schon in Polen gelandet sind und da steckt jetzt genau so viel Polemik, wie Wahrheit drin.

Genau so, wie in der Aussage, dass die Menschen hier anders aussehen, sich anders kleiden, andere Autos fahren und ganz andere Probleme haben.

20, 30 Kilometer hinter Berlin.

Und jetzt fahrt noch mal hundert Kilometer weiter. Die Frisuren sehen auch anders aus, wenn der Friseur Montags wirklich noch geschlossen hat und man sich Sonntags zum Brunchen an der Total Tankstelle im nächsten Dorf treffen muss. Und ja, mit Brunchen meine ich das um die Autos Herumstehen und ja, es ist genau so, wie man es sich vorstellt und ja, es sieht auch genau so aus und ja, wenn auch politisch angeblich unkorrekt, man sieht es ihnen an.

Und nein, es ist dort wirklich anders, als in anderen Ecken Deutschlands. Ich habe jetzt schon fast überall in Deutschland gewohnt. Ich kenne Dörfer und ich kenne das Saarland und ich kenne Hamburg, München, Köln und eine Menge hässlicher Zwitter dazwischen.

Die Frage, die sich viele Stellen, warum gerade immer dort im Osten, am Arsch der Republik, die lässt sich natürlich mit der Frisur alleine nicht erklären und ja, Assis gibt es überall und Deppen und Nazis und Menschen, die dann doch nicht in die Schublade passen und nicht mal zugezogen sind.

Dafür sind in genau der Gegend eine Menge weg gezogen. Eine Menge mehr, als aus dem Saarland oder Brunswick. Und die, die geblieben sind, sind jetzt deckungsgleich die, die wir in der Tagesschau sehen und über die wir uns auf Twitter so schön lustig machen können.

Die sind dort Bürgermeister, Polizeibeamte, Lehrer, Bäcker, Fahrlehrer, Bauarbeiter oder nichts davon, weil nach dem VEB Kombinat Chemische Werke nichts mehr drin war, außer Stempeln gehen.

Und nein, liebe Genderübersensibelchen (war ja auch wieder kurz davor, den Begriff Nazi hier zu verwenden; aber ich bin gerade dabei, mir das abzugewöhnen und auch dazu gleich noch mehr) – ich habe nicht die Ärztinnen und Arbeitslosinninnen vergessen, sondern bewusst nicht verwendet, da schlicht in der Unterzahl.

Alles Dinge, die wir eigentlich wissen und so gerne unter den Verdrängungsteppich kehren und es sind ja nicht alle so, als soll sich der verlassene Rest bitte nicht so anstellen.

Tut er aber. Nicht nur auf dem Sozial- und Arbeitsamt, sondern sonst auch immer schön hinten; zumindest hätten wir das gerne. Aus den Augen, aus dem Sinn.

Aus der Mitte an den Rand.

Nur ist unser Rand deren Mitte. Allerdings haben wir unseren Augen das ja abtrainiert. Wir tun eine Erklärung lieber als Entschuldigungsversuch ab. Deren Versagen sieht in den eigenen Augen immer besser aus, als das eigene.

Die Erklärungen sind in aller Regel immer genau so simpel, wie die Parolen derer, die wir nicht verstehen wollen. Denn dann müssten wir uns eingestehen, dass wir eigentlich ganz simple Wesen sind.

Und wer will das schon gerne. Simpel, wie wir nun mal gestrickt sind, verwechseln wir simpel ja auch mit Intelligenz. Alle doof, außer ich. Ich Mitte, du rechts.

Das ist wie mit den Hipstern. Alle Hipster, außer ich. Und auch die kann man so wunderbar auslachen und Witze über sie reißen. Es wird sich nie einer angesprochen fühlen.

Dafür gesellt sich gleich und gleich und gleicher; egal ob Hipster, Nazi oder Twitterer. Und das und die sind völlig austauschbar und eventuell sogar identisch. Aber egal, in welcher Rolle, angesprochen fühlt sich doch wieder keiner.

Weil es schlicht der falsche Ansatz ist.

Genau aus diesem Grund verbiete ich mir mittlerweile den Nazi Stempel oder den Idioten Stempel. Nein – über Hipster mache ich mich weiter lustig. Ich darf das. Ich erinnere mich nämlich noch an all die Dinge, die ich getrieben habe, als ich noch jung, schlank und am Leben war. Ich bin mit blond-blauen Haaren im Rock und in Plateauschuhen nachts durch Berlin, Frankfurt, Kassel gestolpert und fand mich toll. So mancher heutige Bart sieht dagegen richtig gut aus.

Aber man richtet sich halt nach seinem Umfeld, man will schließlich dazu gehören. Ja, auch du! Du, der du es nur ironisch meinst und ja viel schlauer und viel mittiger bist, als der erbärmliche Rest am Rande der Republik.

Du hattest vielleicht und zu deinem eigenen Glück ein anderes Umfeld. Dein erstes und einziges Lagerfeuer war hoffentlich nicht nur braun eingefärbt und dir hat man vielleicht beigebracht, dass es nicht OK ist, sich auf das Leid und Elend anderer einen runter zu holen, nur, um ganz kurz Auszeit vor der eigenen Erbärmlichkeit zu haben.

Genau das ist nämlich das eigentlich Problem.

Wie erbärmlich muss das eigene Leben sein, wenn man es nötig hat, auf Menschen, denen es vermeintlich schlechter geht, herum zu hacken, um sich kurzzeitig besser und zugehörig zu fühlen?

Wie erbärmlich muss ein Staat als Ganzes sein, der 10, 15 oder gar 20 Prozent seiner Bürger so dermaßen rechts liegen lässt, dass alles, was ihnen anscheinend bleibt, um ein wenig vermeintliche Anerkennung, ein wenig Zugehörigkeitsgefühl entwicklen zu können …

Und an dieser Stelle scheidet sich immer mein eigener kleiner Geist. Denn dann frage ich mich immer, ob es wirklich darum geht.

Geht es wirklich um zu viele vernachlässigte Männer in einem öden Landschaftshaufen, die zu wenig in den Arm genommen worden sind? Und einer vereinzelten braun-lila eingefärbten Peggy, die nichts anderes kennen gelernt hat?

Wenn ich mich gerade mal wieder beschissen fühle, dann kann ich mir einen runter holen oder mit dem Ollerum spielen und schon geht es mir besser.

Nur ist das große Gruppenwichsen für alle Sachsen wirklich die Lösung?

Ich glaube ja, es geht um eine ganz andere Frage:

Wie viele Polizisten braucht man, um ein Haus zu durchsuchen?

In unserem Land braucht man dafür entweder 0 bis 2 oder 500 plus 30 Schäferhunde, 2 Helikopter und 25 Wannen.

Das gute an AFDlern und Nazis – dem Rechten Gesocks an sich – ist ihre allgemein akzeptierte Liebe zum Geld. Genauer gesagt, zu unserem Geld. Geld ist nämlich immer unser. Zumindest ist das DAS gute Geld. Für UNSER Geld reichen zwei Beamte.

Bei dem schlechten Geld – also bei eurem Geld – da rückt dann die gesamte Polizei Berlins aus. Von unserem, also dem guten, Geld finanziert natürlich.

Wenn ich besorgt bin um unserer Geld, dann ist das gut. Dann ist das Seehofer und Co approved (mir fällt kein passendes deutsches Wort ein, akzeptiert trifft es nicht ganz, abgesegnet schon eher – aber auch nicht wirklich). Mache ich mir allerdings Sorgen um die Menschen, wegen deren ganzen Geld und der Frage, was es anrichtet – dann ist das BÖSE und dann müssen die Hunde und die Helikopter ran.

Es gibt bei uns nämlich eigentlich kein Links und kein Rechts. Es gibt nur gut und böse. Und auf dem guten Auge sind wir blind. Denn das ist unsere Mitte. Und die ist dem Michel heilig.

Man darf sich sorgen, so lange es um das eigene Geld geht. Sorgt man sich allerdings um das Geld anderer, dann wird man vom Staatsschutz jahrzehntelang überwacht.

Wirft man aus Sorge Granaten auf Menschen, dann ist das zwar nicht wirklich so ganz OK, hat aber bestimmt gar nichts mit Rechts zu tun – protestiert man aus allerdings Sorge um das Geld der anderen in Frankfurt vor der EZB, dann ist da so gar nicht gut. Dann ist das Terror und dann kennen wir auf einmal auch wieder Richtungen; also die eine. Das ist dann die Richtung, in die die Wasserwerfer auch seltsamerweise immer zielen können.

Und genau das ist auch der Grund, warum die Polizei Sachsen immer mit allem durchkommt.

Linke Pfarrer mahnen = böse!
Besorgte Menschen pöbeln = verhältnismäßig

Wo ist denn der #Aufschrei? Welcher Politiker hat denn wirklich mal auf den Tisch gehauen? Aber wehe, du spendest der Roten Hilfe …

Wir werden in Deutschland nichts – aber auch absolut gar nichts – ändern, wenn wir nicht endlich mal anfangen, etwas genauer und differenzierter zu schauen und die Dinge beim Namen zu nennen.

Und Nazi oder Idiot sind keine Namen; es trägt ihn auch keiner.

Wie soll man denn unerwünschtes Verhalten abstrafen, wenn es nicht mal öffentlich kritisiert wird, da es ja immer noch das gewünschtere Verhalten ist.

Mitgefühl, Verständnis – Empathie sind Dinge, denen man in unserem Land 500 Polizeibeamte auf den Hals hetzt. Mit Sorgen um das eigene Geld füllt man Bierzelte, gewinnt man Wahlen und kommt vermeintlich im Leben weiter.

Man kann keinen Hund dafür bestrafen, dass er vors Asylantenheim pinkelt, wenn man ihm von Morgens bis Abends zum Komasaufen ermuntert.

Alles, was dabei herauskommt, ist ein verwirrter Hund, der unter lauter verwirrten Hunden aufgewachsen ist, für die das alles völlig normal ist.

Ich weiß, es ist ein leicht hinkender Hund und mir tun die richtigen auch leid, bewahren die sich in aller Regel eine Grund-Empathie, eine Grund-Liebe, auch wenn sie jahrelang in der falschen Umgebung aufgewachsen sind.

Ich habe den schwachen Vergleich nur gewählt, weil wir uns – auch wenn wir uns gerne das Gegenteil einbilden – nicht viel unterscheiden. Wir machen das nach, was wir vorgemacht bekommen und wir verstärken die Dinge, wir wiederholen die Dinge, von denen wir als Rückmeldung bekommen, dass sie gewünscht sind.

Wir haben in unserer Bertelmannschen Freiluftversuchsanstalt jahrzehntelang eingetrichtert bekommen, dass man es zu etwas bringen muss und dass man dieses Etwas nur schafft, wenn man sich Sorgen um das eigene Geld macht; dass dieses Etwas direkt mit Geld gleichgesetzt werden kann. Und wenn du dieses ominöse Etwas nicht geschafft hast, dann bist du ein Versager, der sich keine unnötigen Dinge mehr kaufen kann und dann schauen wir auf dich herab und hocken dich in Lehrgänge, in denen du noch mal so richtig schön vor Augen geführt bekommst, was das gewünschte Ziel ist und was für ein Versager du doch bist und vermutlich immer bleiben wirst.

Und wenn du dich – abgerichtet, wie ein armer Hund, abgerichtet, wie ein ZDF Fernsehgartenzuschauer – dann dementsprechend verhältst, dann wundern sich die Menschen, die es vermeintlich geschafft haben, ein wenig.

Und die, die sich wundern, sind selber so abgerichtet worden, dass sie sich auch nur innerhalb ihres eigenen Blickwinkels wundern können.

Die Fahrt mit der S-Bahn kann man nämlich auch in die andere Richtung antreten. Und auch dann nimmt nicht jeder die Veränderung hinter Adlershof war. Und selbst, wenn man eine wahrnehmen sollte, ist ja immer noch die Frage, was einem das eigene Hundetraining erlaubt und/oder vorschreibt.

Neid? Bedauern?

Die Sachsen Bubble gibt es, zumindest für so machen Sachsen, ja auch genau so andersherum. Das ist dann die Berliner Bubble, auch gerne die Berliner Politik genannt. Ja, auch als AFDler mit eigenem Asylantenheim kann man Neusprech.

Das, was wir jetzt erleben, ist erst der Anfang. Und ich würde mich hüten, es ‘sich wiederholende Geschichte’ zu nennen.

Das, was wir jetzt erleben, hatten wir so noch nicht. So lange gibt es unser allmächtiges System das Kapitalismus im Endstadium noch nicht. Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen wirklichem Hunger und künstlich erzeugtem, künstlich eingeredetem Hunger.

Wie wir darauf reagieren, ist allerdings keine andere Sache, sondern gleich; mit Futterneid und Aggression.

Und um dagegen anzugehen, müsste man den vermeintlichen Hunger abstellen. Aber das ist ja nicht gewollt. Wer den Hunger aller stillen will, ist suspekt bis Terrorist; auf jeden Fall unerwünscht und ein Fall für den Staatsschutz. Wer den Hunger anheizt, ist in der Politik, im Vorstand und von Staat und der Verfassung geschützt.

Da will man nicht mehr wichsen, da will man nur noch Kotzen und so viel kann man gar nicht fressen, sei der vermeintliche Hunger auch noch so groß …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit SwitchService zwischen SMS und iMessage wechseln

Wer eine iMessage als normale SMS versenden möchte, muss schnell sein. Ist die Nachricht abgesendet, gilt es, auf die Nachricht zu drücken und dann als SMS zu senden. Ein neuer Tweak namens SwitchService vereinfacht diesen Vorgang.

iMessage oder SMS? SwitchService lässt dem Nutzer die Wahl

SwitchService ist gratis in der BigBoss Repo erhältlich. Einmal installiert, kann man den nützlichen Service bereits auch benutzen: Tippt dazu einfach eine Nachricht in der Nachrichten-App und haltet anschliessend den „Senden“-Button gedrückt. Eine kleine, pulsierende Animation zeigt an, dass die Versandart gewechselt wurde.

GIF: iDownloadBlog

Ob die Nachricht als iMessage oder als SMS gesendet wird, lässt sich an der Farbe des Buttons erkennen: Ist der „Senden“-Button in blauer Schrift gehalten, wird die Nachricht als iMessage abgeschickt. Grüne Schrift bedeutet SMS.

In den Einstellungen zu SwitchService könnt ihr den Tweak generell aktivieren oder deaktivieren, eine Vibrationsrückmeldung ein- oder ausschalten und festlegen, wie lange ihr den Button gedrückt haben müsst, um den Service zu wechseln.

switchservice preferences pane settingsDas Konzept hinter dem Tweak ist meiner Meinung nach sehr nützlich, es gilt allerdings immer zu bedenken, dass ihr für den SMS-Versand auch eine SIM-Karte in eurem iPhone eingelegt haben müsst. Für mich macht es keinen Unterschied, ob eine Nachricht als iMessage oder als SMS gesendet wird, weswegen ich den Tweak nicht unbedingt benötige. Für alle mit begrenztem Datenvolumen dürfte SwitchService aber durchaus einen Blick wert sein, denn insbesondere beim Dateiversand via 3G oder LTE kann sich schnell eine ganze Menge Daten ansammeln.

Braucht ihr einen Tweak wie SwitchService?

The post Mit SwitchService zwischen SMS und iMessage wechseln appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MWC 2016: Ubuntu Touch erfolgreich auf OnePlus One und Xperia Z1 portiert

oneplus-x-onyx

Canonical hat nun per Pressemitteilung im Rahmen der MWC 2016 angekündigt, dass das OnePlus One und das Xperia Z1 ebenfalls mit Ubuntu Touch ausgestattet werden können.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Justizministerium: Apples Weigerung zur Zusammenarbeit nur "Marketing-Strategie"

In den USA entbrannte vor wenigen Tagen eine spannende Diskussion darüber, wo Datenschutz aufhört und Überwachung beginnt. Apple wurde von einem Bundesgericht dazu aufgefordert, eine Hintertür in iOS zu schaffen, damit FBI-Ermittler auf das iPhone eines Attentäters zugreifen können. Apple weigerte sich und wandte sich in einem offenen Brief an die Öffentlichkeit und erhielt dafür auch Unterstützung von anderen Technologieunternehmen wie Google, Facebook oder WhatsApp. Nun meldet sich die...

US-Justizministerium: Apples Weigerung zur Zusammenarbeit nur "Marketing-Strategie"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Griechische Buchstaben und Alphabet 2 – Von Alpha bis Omega

Es ist eine perfekte App griechischen Buchstaben und Alphabet zu lernen. Bitte wählen Sie die Lernmethode, die Ihnen am besten passt: 

* Quiz „Finden Sie den Buchstabe“ 
* Quiz „Nennen Sie den Buchstabe“ 
* Lernkartei (Flashcards)
* Griechische Alphabet-Tabelle 
* Beispiel für die Verwendung von griechischen Buchstaben in Mathematik und Naturwissenschaften 
* Zeit-Modi (in der Griechischen Buchstaben und Alphabet 1) 

Alpha-, Beta-, Gamma-, und weiterhin!

WP-Appbox: Griechische Buchstaben und Alphabet 2 - Von Alpha bis Omega (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Birkenstock-Sandalen von Steve Jobs für 2.750 US-Dollar versteigert

Ein Auktionshaus in den USA hat zahlreiche persönliche Gegenstände von Steve Jobs versteigert. Dazu gehören Birkenstock-Sandalen, ein Rollkragenpullover, eine Armbanduhr sowie kleinere Gegenstände wie Kulis und Visitenkarten. Die einzelnen Gegenstände brachten Tausende von US-Dollar ein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lernen Sie die Zahlen auf 7 Sprachen – Englische, Deutsche, Französische, Italienische, Spanische, Portugiesische und Russische Ziffern

Sie lernen die Namen der Zahlen in 7 wichtige Sprachen in diesem app. Bitte wählen Sie die Lernmethode, die Ihnen am besten passt.

* Tabellen
* Lernkartei
* Quiz

– Englisch
– Spanisch 
– Französisch 
– Italienisch
– Portugiesisch
– Russisch
– Deutsch!

WP-Appbox: Lernen Sie die Zahlen auf 7 Sprachen - Englische, Deutsche, Französische, Italienische, Spanische, Portugiesische und Russische Ziffern (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Schafers Adventure-Spiel „Broken Age“ jetzt auch auf Apple TV verfügbar

500Das erfolgreiche Point-&-Click-Adventure-Spiel Broken Age ist jetzt auch für Apple TV verfügbar. Besitzer der iOS-Version können den Titel im App Store für Apple TV laden, ohne erneut zu bezahlen. Broken Age war das erste Adventure-Spiel des Monkey-Island-Entwicklers Tim Schafer nach 16 Jahren Pause und erschien vor zwei Jahren zunächst für das iPad. Ihr Startkapital sammelten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Speicherkarten, Festplatten und XXL-Lautsprecher

Media Markt und Saturn bieten aktuell reduzierte Produkte zum Kauf an. Wir haben die besten Deals für euch gesammelt.

Media Markt: Günstige Speichermedien

media markt tiefpreis

In der Tiefpreisspätschicht bei Media Markt gibt es noch bis zum 22. Februar, 9 Uhr reduzierte Speicherkarten und Festplatten. Wenn ihr eure Kamera, die GoPro oder ähnliche Produkte mit einer Speicherkarte versorgen wollt, könnt ihr jetzt Geld sparen.

  • SANDISK SDXC Ultra 64GB Class 10 für 15 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 28 Euro
  • SANDISK SDHC Ultra 32 GB Class 10 für 8 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 15 Euro
  • SANDISK ULTRA Micro-SDHC 32 GB für 8 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 13 Euro
  • SANDISK ULTRA Micro-SDHC 64 GB für 15 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 20 Euro
  • SANDISK ULTRA Micro-SDHC 128 GB für 35 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 55 Euro
  • SANDISK 123843 Extreme Pro Compact Flash, 32 GB für 44 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 55 Euro
  • SANDISK SDSSDA-240G-G25 Plus 240 GB 2.5 Zoll intern für 59 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 73 Euro

Alle Angebote können auf dieser Sonderseite eingesehen werden und sind versandkostenfrei.

JBL Extreme für nur 199 Euro

jbl extremeDen JBL Xtreme haben wir bisher noch nicht getestet, allerdings konnte ich mir auf der letztjährigen IFA einen ersten Eindruck von dem XXL-Lautsprecher verschaffen. Mit Abmessungen von 28,3 x 12,2 x 12,6 Zentimeter und 2,1 Kilogramm ist der JBL Extreme schon ein großer und schwerer Brocken, dafür gibt es aber auch richtig guten und lauten Sound.

  • JBL Extreme in schwarz, blau und rot für je 199 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 260 Euro

Der Lautsprecher verfügt über Bluetooth, zwei USB-Anschlüsse, ein Micro USB-Anschluss und über einen AUX-Eingang. Im JBL Extreme werkeln zwei Tieftöner und zwei Hochtöner, der integrierte Akku ist 10.000 mAh groß und hält rund 15 Stunden, voll aufgeladen ist er in drei Stunden. Über den USB-Anschluss können angeschlossene Geräte zudem aufgeladen werden.

Der JBL Xtreme ist spritzwasserfest, kann via JBL Connect mit weiteren Lautsprechern verbunden werden und verfügt über einen JBL Bass-Strahler, die für einen kraftvollen Bass sorgen. Bei Amazon gibt es im Schnitt 4,6 von 5 Sterne für den XXL-Lautsprecher. Saturn ruft aktuell einen Preis von nur 199 Euro auf. Der JBL Xtreme ist in den Farben schwarz, blau und rot zu diesem Preis verfügbar – und das nur heute.

Der Artikel Im Angebot: Speicherkarten, Festplatten und XXL-Lautsprecher erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt bei Amazon, Media Markt und Saturn: SSDs, Beats-Kopfhörer, Xbox One, 3TB ext. Festplatte und mehr

Wir nutzen den verhältnismäßig ruhigen Sonntg, um euch auf die heutigen Deals bei Amazon, Media Markt, Saturn und Gravis aufmerksam zu machen. Bei allen Anbeitern könnt ihr ordentlich Geld sparen und so sagen wir euch, welche Produkte bei den Amazon Blitzangeboten, bei der Media Markt Tiefpreisspätschicht, beim Saturn Super Sunday und bei den Gravis Sonntagsangeboten möglich sind.

Media Markt

mediamarkt210216

Media Markt lädt bis zum 22.02. 09:00 Uhr zur Tiefpreisspätschicht, bei der sich der Händler auf Speicherprodukte konzentriert:

Saturn Super Sunday

saturn210216

Weiter geht es mit dem Saturn Super Sunday. Auch wenn Saturn heute kein Apple Produkt reduziert, findet ihr ein paar interessante Schnäppchen. So reduziert Saturn unter anderem die Beats Tour 2.0 Kopfhörer von 149,95 Euro auf 75 Euro. Darüberhinaus erhaltet ihr einen Telefunken 55 Zoll UHD 4K-TV, JBL Kopfhörer, einen Siemens Trockner, das HTC Desire 626G Smartphone, das Microsoft Surface Pro 4 sowie Akte X (Staffeln 1 bis 9). Hier geht es zu den Saturn Super Sunday Deals.

Gravis Sonntagsangebote

Auch Gravis mischt heute wieder mit und reduziert ein paar Artikel, die wir euch nicht vorenthalten möchte.

Amazon Blitzangebote

amazon210216

Zum guten Schluss noch ein Blick auf die Amazon Blitzangebote. Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

11:00 Uhr

14:00 Uhr

16:00 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kohlenwasserstoffe – Organische Chemie – Alkane, Cycloalkane, Alkene, Alkine, Dienen und Aromatische Kohlenwasserstoffe – Strukturen von chemischen Verbindungen – Methan und Benzol Formel

Diese App ist für Studenten der organischen Chemie, für Lehrer, und Organiker.

Es gibt mehr als 180 Strukturformeln.

Kohlenwasserstoffe sind die grundlegende Klasse von organischen Verbindungen.

So ist es sehr wichtig, ihre chemischen Namen kennen.

Die Fragen sind in 6 Themen: Es sind alle wichtigen Kohlenwasserstoffe.

Beginnen Sie mit Grundstrukturen wie Methan CH4, Benzol C6H6 und Oktan C8H18.

Dann fahren Sie mit fortgeschrittenen Themen. Erfahren Sie mehr über Benzpyren C20H12 und Cuban C8H8.

183 Strukturen und Namen von:

  • Alkane
  • Cycloalkane
  • Alkene / Alkine
  • Dienen und Polyenen
  • Aromatische Kohlenwasserstoffe
  • Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe

WP-Appbox: Kohlenwasserstoffe - Organische Chemie - Alkane, Cycloalkane, Alkene, Alkine, Dienen und Aromatische Kohlenwasserstoffe - Strukturen von chemischen Verbindungen - Methan und Benzol Formel (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SI-Präfixe (Vorsätze) – Dezimale, Binäre und Einheitenvorsätze – Von Milli zu Giga

Wie viele Meter sind in 1 Nanometer? Wie viele Ecken hat ein Dodekaeder? Ist 1 Mebibyte größer als 1 Megabyte? 
Diese App beantwortet diese und viele weitere Fragen und über Dezimal-, Binär-, und die Anzahl Präfixe. 
Er hat eine komplette Liste der SI-Präfixe. 

Bitte studieren Sie 5 Tabellen und 5 Quiz-Kategorien:

* Dezimale Vielfache: Kilo-, Mega-, Giga-, usw. 
* Dezimale Teile: Milli-, Mikro-, Nano-, usw. 
* Lateinische Zahlwörter: Uni-, Bi-, Ter-, Quadr-, Quint-, usw. 
* Griechische Zahlwörter: Mono-, Di-, Tri-, Tetra-, Penta-, usw. 
* Binäre Vielfache: Kibi-, Mebi-, Gibi-, usw. 

Eine Kurzübersicht und eine einfache Möglichkeit, diese Informationen zu erhalten. Es ist wichtig für alle, die Mathematik, Informatik, Physik und Chemie studiert.

WP-Appbox: SI-Präfixe (Vorsätze) - Dezimale, Binäre und Einheitenvorsätze - Von Milli zu Giga (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-07

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (21.2.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(12)
2,99 € 0,99 € (884 MB)
IP Scanner Home IP Scanner Home
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (4.9 MB)
Englischunterricht Prof Englischunterricht Prof
Keine Bewertungen
8,99 € 2,99 € (32 MB)
PDF Compress Expert PDF Compress Expert
(2)
2,99 € Gratis (1.9 MB)
Better Battery - Keeps your Battery healthy Better Battery - Keeps your Battery healthy
(2)
1,99 € 0,99 € (3.1 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(6)
39,99 € 24,99 € (105 MB)

Spiele

Doomdark Doomdark's Revenge
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (26 MB)
The Lords of Midnight The Lords of Midnight
(1)
4,99 € 1,99 € (26 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(15)
29,99 € 14,99 € (8618 MB)

Dirt 3 Screen

Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(12)
21,99 € 4,99 € (5557 MB)
Memoria Memoria
(6)
21,99 € 4,99 € (8980 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 9,99 € (6743 MB)
Deponia Deponia
(8)
21,99 € 4,99 € (1469 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(5)
21,99 € 4,99 € (2954 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
Keine Bewertungen
21,99 € 4,99 € (3556 MB)
Tropico 5 Tropico 5
(9)
39,99 € 22,99 € (2642 MB)
The Raven - Legacy of a Master Thief The Raven - Legacy of a Master Thief
(2)
29,99 € 24,99 € (5527 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Verkäufe sollen durch Bonus-Programm für Mitarbeiter angekurbelt werden

Jesse Green aged 15, from Stanmore jumps for joy as Apple workers applaud him, after being one of the first customers to buy the two new iPhones, at the Apple shop in Covent Garden in central London. PRESS ASSOCIATION Photo. Picture date: Friday September 20, 2013. See PA story TECHNOLOGY Apple. Photo credit should read: John Stillwell/PA Wire

In Anbetracht der Prognose, wonach das zweite Quartal in Sachen iPhone-Verkäufe ein eher Schwaches werden soll, versucht Apple nun die eigenen Retail-Mitarbeiter zu motivieren, mehr iPhones zu verkaufen. Dabei helfen soll ein Bonus-Programm, welches im Prinzip ein Wettkampf der einzelnen Retail Stores untereinander ist, wer die meisten iPhones in einer Region verkauft. Als Belohnung winkt dann den Mitarbeitern der besten Filiale ein bezahlter Urlaub nach Cupertino.

Nicht nur iPhones zählen
Das Bonus-Programm, welches am 21. Februar startet und am 26. März endet, unterliegt genauen Vorgaben: So werden nicht nur die verkauften iPhones pro Woche gewertet, sondern auch wie viel iPhone-Zubehör über den Ladentisch gewandert ist. Ein wichtiger Faktor ist zudem die Kundenzufriedenheit und wie oft das iPhone Reuse- und Recycle-Upgrade-Programm in Anspruch genommen wurde. Wir werden dann bei der nächsten Quartalskonferenz sehen, wie erfolgreich dieses Projekt war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose App der Woche: „Warhammer 40,000: Deathwatch – Tyranid Invasion“

Eine weitere Woche neigt sich ihrem Ende entgegen und bevor der heutige Sonntag so richtig durchstartet, haben wir noch einen App-Tipp für euch, zumindest, wenn ihr auf Strategie-Spiele steht. Woche für Woche sucht sich das App Store Team eine neue App heraus und stellt diese kostenlos in den Mittelpunkt. Dieses Mal fiel die Wahl auf „Warhammer 40,000: Deathwatch – Tyranid Invasion“.

warhammer

App der Woche: „Warhammer 40,000: Deathwatch – Tyranid Invasion“

Die Entwickler von Rodeo Games beschreiben ihr Spiel wie folgt

Warhammer 40,000: Deathwatch: Tyranid Invasion ist ein rundenbasiertes Strategiespiel, dass dich an den Rand des Imperial-Weltalls führt, wo sich deine Space Marines in zahlreichen taktischen Einsätzen gegen die Tyranids durchsetzen müssen. Die Missionen führen dein Kill Team u. a. durch vom Krieg zerstörte Städte und das Innere von organischen Tyranid-Raumschiffen und geben ihm zusätzliche Kraft sowie Fähigkeiten, die du für die immer größer werdenden Gefahren und Bedrohungen sicher benötigen wirst.

Ihr müsst euch auf eine Reise zur Rettung des Sektoren vor der Bedrohung durch Außerirdische begeben. Dabei müsst ihr in 40 Missionen eure Feinde zerstören. Ihr könnt 38 einzigartigen Deathwatch Space Marines sammeln und diese mit über 150 verschiedenen Waffen und Ausrüstungsgegenständen aufrüsten. Sammelt auf Missionen Erfahrungspunkte und nutzt diese um kraftvolle Fähigkeiten und Fertigkeiten für eure Space Marines freizuschalten.

Warhammer 40,000: Deathwatch – Tyranid Invasion“ ist 839MB groß, verlangt nach iOS 8.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kompass++ PRO – Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look!

Diese Kompass-App bietet einzigartige HD-Kompass-Themen für Ihr iPhone und Ihren iPad. Ihr iPad hat einen integrierten digitalen Kompass, aber keine vorinstallierte App, mit der Sie die Funktion nutzen können. Wir lösen das für Sie.

Nun werden Sie sich nie mehr verirren – und falls es doch vorkommt werden Sie stilvoll wieder auf den rechten Weg geführt!

Diese Kompass App bietet volle Retina-Unterstützung für alle iPhones und iPads. Durch Verschieben des Bildschirms nach links und rechts können Sie zwischen 15+ Themen mit tollem Look wählen.

Features:
– 15+ tolle Themen zur Auswahl
– Volle Retina-Unterstützung für alle iPhones und iPads
– Einfacher Wechsel zwischen verschiedenen Themen

WP-Appbox: Kompass++ PRO - Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (21.2.)

Auch am Sonntag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(14)
2,99 € Gratis (universal, 43 MB)
Star Rover HD - Stargazing and Night Sky Watching Star Rover HD - Stargazing and Night Sky Watching
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPad, 36 MB)
iDatabase iDatabase
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (iPhone, 18 MB)
aTimeLogger 2 - Personal Time Tracker & Time Sheet aTimeLogger 2 - Personal Time Tracker & Time Sheet
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 24 MB)
AirAV AirAV
(5)
2,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Voice SMS Voice SMS
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(46)
2,99 € 0,99 € (iPad, 348 MB)

Erde 3d

Sleep Pillow Sounds: white noise machine app
(12)
1,99 € Gratis (universal, 286 MB)
Lerne Spanisch mit EasyLang Pro Lerne Spanisch mit EasyLang Pro
(6)
0,99 € Gratis (iPhone, 43 MB)
Quick Fav Dial - Telefon Kurzwahl/Direktwahl Manager: schneller ...
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPhone, 22 MB)
iWriter iWriter
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 10 MB)

Foto/Video

VHS Camcorder VHS Camcorder
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 14 MB)
FaceFilm Pro FaceFilm Pro
(6)
4,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)

Musik

76 Synthesizer 76 Synthesizer
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 35 MB)

Kinder

Sago Mini Sound Box Sago Mini Sound Box
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 17 MB)
Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren: Interaktives Buch
(13)
6,99 € 4,99 € (universal, 409 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ACDSee Pro: Premium-Bildbearbeitungs-Suite für iOS neu im App Store

Bereits vor einiger Zeit haben die Macher von ACD Systems mit ACDSee eine Foto-App in den App Store gebracht. Nun folgt mit ACDSee Pro eine Premium-Variante.

ACDSee Pro

Update am 21. Februar: Aktuell gibt es ACDSee Pro (App Store-Link) im Angebot. Das Foto-Tool kostet nur noch 99 Cent und ist damit so günstig wie noch nie. Der Originalpreis liegt sogar bei 14,99 Euro.

Laut Angaben von ACD Systems bearbeiten 60 Prozent der Männer und 49 Prozent der Frauen ihre Bilder, wenn sie damit unzufrieden sind – 98 Prozent der Smartphone-Besitzer schießen ihre Bilder mit dem Handy. Mit ACDSee Pro (App Store-Link), das für 4,99 Euro im App Store erhältlich ist und ohne In-App-Käufe auskommt, soll die Bildbearbeitung unter iOS schnell und einfach gelingen. Die Universal-App erfordert mindestens iOS 8.1 oder neuer und ist etwa 62 MB groß. Eine deutsche Lokalisierung steht bereits zur Verfügung.

In ACDSee Pro wird unter anderem ein großer Schwerpunkt auf die Bearbeitung von zu dunklen oder zu hellen Fotos gelegt. Licht- und Farb-EQ, Entrauschen, Fülllicht und Weißabgleich sind nur einige der Optionen, die bereit stehen. Dabei arbeitet die App nicht destruktiv, sondern erhält auf Wunsch das Originalfoto, indem der Nutzer eine Kopie speichert. Alle Anpassungsschritte lassen sich auch als benutzerdefinierte Vorlage speichern.

Darüber hinaus gibt es einen Kamerabereich mit vielen manuellen Einstellungen, die das Motiv sofort verbessern sollen, darunter Belichtung, Fokus oder Weißabgleich. Zudem kann ein spezieller Selfie-Modus genutzt, ein glatter Hautton kreiert sowie ein Bildstabilisator bei zittrigen Händen aktiviert werden. Für Bilder, die einen ganz besonderen Look bekommen sollen, stehen zahlreiche Effekte und Filter zur Verschönerung zur Verfügung.

ACDSee Pro: Collage-Funktion mit über 100 Layouts

Damit Fans von sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram auf ihre Kosten kommen, haben die Macher von ACDSee Pro zudem ein Collage-Tool in ihre App integriert, in der sich über 100 verschiedene Layouts finden. Nutzer der App finden außerdem eine Anpassung von Fokus und Belichtung per Fingertipp sowie eine Festeinstellung von Auto-Fokus, Auto-Belichtung und Auto-Weißabgleich, verschiedene Blitzmodi und einen Big-Button-Modus für ein einfaches Auslösen.

Die Vorgänger-App ACDSee steht auch immer noch zum Preis von 1,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit, verfügt aber über weitere In-App-Käufe, mit denen zusätzliche Funktionen freigeschaltet werden können. Wer also noch vor der Kaufentscheidung steht, sollte bei den aktuellen Kaufpreisen eher zur neuen Premium-Variante greifen, in der alle Features bereits inbegriffen sind.

Der Artikel ACDSee Pro: Premium-Bildbearbeitungs-Suite für iOS neu im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Activité Pop: Smarter Fitness-Tracker für nur 99 Euro im Angebot

In den Sonntags-Deals bei Gravis versteckt sich heute die reduzierte Withings Activité Pop.

Withings Activité PopBei Gravis gibt es nur heute den smarten Fitness-Tracker Withings Activité Pop im Uhrformat für nur 99 Euro. Verkauft wird die Uhr in der Farbe shark grey, der Preisvergleich liegt bei mindestens 140 Euro.

  • Withings Activité Pop in shark grey für 99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 140 Euro

Es handelt es sich bei der Withings Activité Pop um eine beinahe herkömmliche analoge Uhr mit einem sehr schlichten Design. Von außen fällt nur das zweite Zifferblatt auf: Hier werden die zurückgelegten Schritte angezeigt, schließlich ist die Activité Pop ein echter Fitness-Tracker. Sämtliche Daten kann man ganz bequem innerhalb der App ablesen.

Die nur 37 Gramm schwere Uhr hat einen Durchmesser von 36,3 Millimeter und ist damit vor allem für schlanke bis mittelgroße Handgelenke geeignet. Der MEMS 3-Achsen-Beschleunigungsmesser zählt tagsüber die Schritte und überwacht nachts den Schlaf. Das Armband ist bislang nur passend zur Geräte-Farbe verfügbar, kann aber gewechselt werden.

Health Mate-App liest Daten aus

Withings Activite Pop 3

Alle Daten werden mit der Health Mate-App abgeglichen und können auf dem iPhone oder iPad ausgelesen und ausgewertet werden. Die App ist zwingend erforderlich, denn nur so kann die Activité Pop mit dem iPhone kommunizieren. Das ist unter anderem notwendig, um die Uhr bei der ersten Verbindung zu kalibirieren, denn sie verfügt über keine eigenen Knöpfe oder Schalter.

Klickt euch noch einmal in unseren ausführlichen Testbericht und entscheidet dann, ob die Withings Activité Pop ein für euch praktisches Gadget ist. Der Preis gilt nur heute und solange der Vorrat reicht.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Withings Activité Pop: Smarter Fitness-Tracker für nur 99 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (21.2.)

Auch am heutigen Sonntag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Doomdark Doomdark's Revenge
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 24 MB)
The Lords of Midnight The Lords of Midnight
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 29 MB)
AirFox HD AirFox HD
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 14 MB)
AirFox Lite HD AirFox Lite HD
(5)
1,99 € Gratis (universal, 14 MB)

AirFox Screen

Crow Crow
(43)
4,99 € 2,99 € (universal, 270 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(287)
9,99 € 4,99 € (universal, 459 MB)
DuckTales: Remastered
(52)
9,99 € 4,99 € (universal, 782 MB)
Space Borders: Alien Encounter
(3)
2,99 € Gratis (universal, 148 MB)
Grey Cubes Grey Cubes
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
Templar Battleforce RPG Full Game HD Templar Battleforce RPG Full Game HD
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (universal, 108 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(22)
0.99 € Gratis (universal, 58 MB)
TABLE TOP RACING TABLE TOP RACING
(81)
0,99 € Gratis (universal, 240 MB)
Please, Don Please, Don't Touch Anything
(4)
4,99 € 1,99 € (universal, 46 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(19)
9,99 € 4,99 € (universal, 2413 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(21)
9,99 € 7,99 € (iPad, 1702 MB)
Warhammer 40,000: Deathwatch - Tyranid Invasion
(196)
1,99 € Gratis (universal, 800 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(2)
0,99 € Gratis (universal, 61 MB)
Farm Frenzy 2: Pizza Party HD
(102)
1,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(10)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 140 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(15)
4,99 € 1,99 € (iPad, 125 MB)
Finding Teddy Finding Teddy
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
Petteia Petteia
(1)
4,99 € 0,99 € (iPad, 19 MB)
Farm Frenzy 2: Pizza Party HD
(102)
2,99 € 0,99 € (iPad, 37 MB)
Farm Frenzy 3 – Eisgebiet Farm Frenzy 3 – Eisgebiet
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (iPhone, 59 MB)
Farm Frenzy 3 – Eisgebiet HD Farm Frenzy 3 – Eisgebiet HD
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (iPad, 43 MB)
The Treasures of Montezuma 3 HD The Treasures of Montezuma 3 HD
(18)
4,99 € 2,99 € (iPad, 271 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(181)
1,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
The Treasures of Montezuma 4 HD The Treasures of Montezuma 4 HD
(18)
4,99 € 2,99 € (iPad, 603 MB)
Farm Frenzy 2: Pizza Party!
(46)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 55 MB)
Grand Theft Auto: Liberty City Stories
(13)
6,99 € 3,99 € (universal, 1279 MB)
Blek Blek
(99)
3,99 € 2,99 € (universal, 52 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(62)
1,99 € 0,99 € (universal, 59 MB)
The Mesh The Mesh
(135)
2,99 € 1,99 € (universal, 93 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(15)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 207 MB)
To-Fu Fury To-Fu Fury
(273)
6,99 € 0,99 € (uiversal, 297 MB)
Lost Within Lost Within
(133)
6,99 € 3,99 € (universal, 586 MB)
Til Morning Til Morning's Light
(82)
6,99 € 3,99 € (universal, 790 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(51)
2,99 € 1,99 € (universal, 71 MB)
Pizza Vs. Skeletons Pizza Vs. Skeletons
(15)
4,99 € 2,99 € (universal, 396 MB)
Oh! Edo Towns Oh! Edo Towns
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 19 MB)
Pocket League Story Pocket League Story
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Memory Palace Game Memory Palace Game
(12)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 87 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 76 MB)
Doug dug. Doug dug.
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
Moby Moby's Revenge
(2)
0,99 € Gratis (universal, 48 MB)
Armadillo Goldrausch Armadillo Goldrausch
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Hitman: Sniper
(18)
4,99 € 1,99 € (universal, 354 MB)
Flewn Flewn
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 230 MB)
Hyperlight Hyperlight
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Space Expedition: Classic Adventure
(6)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: Wir verlosen die Mac-Software CleanMyMac3

In diesem Artikel zeigte ich euch einen tiefen und detaillierten Einblick in das Hilfsprogramm CleanMyMac 3 von MacPaw.

macpaw_cleanmymac3_16Die Software dient euch als hilfreiches Werkzeug, um etwaige Altlasten und Probleme auf einem Mac-System beseitigen zu können.

  • Löscht Systemreste, Fotodateireste, iTunes-Datenmüll und gefunden Mail-Anhänge
  • Spürt große und alte Dateien auf dem System auf
  • Hilft bei der restlosen Deinstallation von Programmen
  • Wartet auf Wunsch das System mit Skripten
  • Hilft Programme auf ihren Datenschutz zu kontrollieren
  • Vernichtet Dateien in mehreren Löschphasen sicher und einfach
  • und noch vieles mehr…

Das nützliche Hilfprogramm kann hier heruntergeladen und gekauft werden.

enthält Affiliate-Links

Ihr habt nun die Chance eine von fünf Einzellizenzen für CleanMyMac 3 zu gewinnen. Die Teilnahme ist ganz einfach. Schickt uns bis zum 24.02.2016 23:59 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „CleanMyMac 3“ an gewinnspiel@apfelpage.de. Doch so einfach machen wir es euch dieses Mal nicht. In der Mail selbst müsst ihr uns noch den genauen Kaufpreis der Einzellizenz nennen. Solltet ihr alles richtig gemacht haben und aus der Lostrommel gezogen werden, so werdet ihr im Laufe der Woche von uns benachrichtigt.

Viel Glück.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Produkthighlights der Woche – Test: Kartenleser für iOS, Telefon mit Ambilight, HDMI bis 100m und mehr

Datensicherung und -austausch mit anderen Geräten von iOS mittels Speicherkarte ist in Apples Konzept eigentlich nicht vorgesehen, aber deswegen nicht gleich unmöglich. Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie sich das mit einfachen Mitteln bewerkstelligen lässt. Außerdem gibt's Neuheiten für Foto- und Videografen, Home Entertainment-Zubehör, eine kleine Lästerei und mehr. Die Produkthighlights de...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hear See Chinese

Chinesisch zu lernen war noch nie einfacher!

Wir haben 36 Original-Karten für Sie erstellt, es werden Obst, Gemüse, und Tiere dargestellt.

– Jedes Wort ist mit einer Originalzeichnung (ideal für Kinder!)
– Englische Wort und chinesische Schriftzeichen werden angezeigt
– Erfahren Sie, wie man das Zeichen ausspricht, indem Sie die Lautschrift lesen
– Aussprache in chinesisch von einem Muttersprachler

WP-Appbox: Hear See Chinese (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HyperGear Road Trip 5-Port USB Car Charger for $27

You’ll Never Fight Over Whose Phone Is Charging Again with This 5-Port Rapid Power Hub
Expires March 20, 2016 23:59 PST
Buy now and get 20% off

KEY FEATURES

Fill every seat in your five-seater, and have enough power to go around with the HyperGear Road Trip. Its built-in cord reaches all the way to the backseat, so you don’t even have to keep passing phones and tablets back and forth. Equipped with chart-topping charging speeds, HyperGear's charger is leading the way for car charging accessories everywhere.
    Charges up to five devices at once Provides 9.2A rapid charging power Charges any USB-capable devices Protects against short circuiting & overcharging Takes up little space w/ slim design Reaches all the way to the backseat w/ long cord

COMPATIBILITY

    Compatible w/ all USB-capable devices

PRODUCT SPECS

    Weight: 6.4 oz Dimensions: 2.2” x .8” x 5.2” 9.2A rapid charging power
Includes:
    HyperGear Road Trip Universal 5 USB Car Charger (black)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Car Air Vent Smartphone Mount for $13

Keep Your Phone within Reach: This Slim Mount Takes Up Minimal Real Estate
Expires April 20, 2016 23:59 PST
Buy now and get 53% off




KEY FEATURES

The slim MOTA Car Air Vent Smartphone Mount fits into your car’s air vents, so you won’t take up precious room on your dashboard. And since it adjusts to fit any phone, popping in your work phone—or a friend’s—in a pinch is no sweat.
    Mount attaches onto vertical or horizontal air vents Slim construction takes up little space Universal design fits all sizes of phones Swivel & 360° rotation makes for the perfect view Metal adjustable rods guarantee durability Simple, sturdy clip is super easy to install
To view in white, see drop-down above.

COMPATIBILITY

    Compatible w/ most phones, including iPhone 6, iPhone 6 Plus, Samsung Galaxy S5 & Amazon Fire

PRODUCT SPECS

    Weight: 1.13 oz Dimensions: 1.9”L x 2.2”W x .9”H
Includes:
    MOTA Car Air Vent Mount (black)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nike+ Fuelband SE Fitness Tracker (Certified Refurbished) for $37

Take Charge of Your Health: Track Steps, Calories Burned, Sleep Patterns & More
Expires April 20, 2016 23:59 PST
Buy now and get 74% off

KEY FEATURES

When it comes to fitness, Nike knows best. Sleek, sporty, and filled with functionality, Nike's Fuelband gives you visibility into how much you truly move throughout the day. Apart from tracking your steps and sleep patterns, it even syncs to the top downloaded Nike app, so you can stay motivated alongside your friends and family.
    Get real-time feedback & reminders on the LED display Connect to your phone via Bluetooth 4.0 Wear the sleek, sport-designed band w/ anything Track steps, calories burned & active minutes Measure how much you move or don't move throughout the day Track activity intensity during any activity Track sleep patterns (w/ Nike+ account)
To purchase in a small or extra large, see drop-down above!

COMPATIBILITY

    Optimized for the Web (Mac OS X v10.6 or later / Windows XP, Vista, 7 & 8) Android experience (available in English only) optimized for the following devices: Samsung Galaxy S3, S4 & S5, HTC One, Nexus 5 & Moto X iOS

PRODUCT SPECS

    LED display w/ 100 white LED lights Comes w/ two easy-to-insert links to make it larger, so choose the smaller of two sizes if you're in between Medium/Large: 6.75” circumference
Includes:
    Nike+ Fuelband (medium/large) 2 Sizing links Sizing tool USB charging cable Free iPhone & Android Nike+ Fuelband app

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Key Safe for $21

Secure Your Small Items on Your Keychain in This Mini Screwtop Container
Expires August 20, 2016 23:59 PST
Buy now and get 16% off




KEY FEATURES

No more storing random coins and pills in your pocket because you don't know where else to put them--and potentially losing them. For small items you need to secure, the Key Safe is a simple and easy solution. This miniature stainless steel cylinder latches onto your keychain and unscrews to hold your items, making them retrievable at a moment's notice.
    Store & secure small items: cash, medications, etc. Hang on your keychain to keep your items on you at all times Enjoy the stylish, sand-blasted finish Keep your items dry w/ waterproof design

COMPATIBILITY

    Hangs on any keychain

PRODUCT SPECS

    Dimensions:
      Interior: 1.84"H x 0.475"D Exterior: 2.25"H x 0.625"D
Includes:
    Key Safe

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iKlips iOS Flash Drive for $65

Expand & Manage the Storage on Your iOS Devices
Expires March 20, 2016 23:59 PST
Buy now and get 17% off


KEY FEATURES

Speedy and compact, the iKlips is the easiest data storage and transfer solution for iOS devices. This flash drive will securely store your files and travels easily wherever you go, allowing you to access your music, photos, documents, and more at a moment's notice.
    Efficiently & quickly transmit data between iOS & other devices Access media files: photos, documents, music, TV shows, etc. Stream movies & music without using the internal storage of your iOS device Transfer single files larger than 4GB w/ support for ex-FAT format Preserve your iPhone/iPad battery w/ low power consumption Use w/ the free universal iOS app for iPhone/iPad/iPod Touch Enjoy the ultra-slim aluminum construction Expand storage capacity to up to 256GB
Available in 32, 64 & 128GB sizes! See drop-down for options.

COMPATIBILITY

    USB 3.0 iOS Mac PC Ex-FAT format supported Apple MFi-certified

PRODUCT SPECS

    USB 3.0 read/write speed: 140/70 MB/s 1080p HD movie streaming
Includes:
    iKlips 32GB - Gray

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Austauschprogramm für Grafik-Chips bis Ende Dezember verlängert

MacBook Pro in 15 und 17 Zoll, die zwischen Februar 2011 und Februar 2013 verkauft wurden, leiden an einem Serienfehler, bei dem der dedizierte Grafikchip Probleme machen kann. Deshalb hat Apple ein Austauschprogramm ins Leben gerufen – und dieses nun verlängert.

Seit einem guten Jahr bietet Apple eine Gratis-Reparatur für MacBook Pro aus 2011 bis 2013 an, wenn diese über einen dedizierten Grafikchip verfügen, der Probleme macht. Probleme können Instabilitäten oder Grafikfehler sein. Ursprünglich sollte das Programm in Kürze auslaufen, allerdings hat Apple die Frist nun verlängert.

Gratis-Reparatur bis 31.12.2016

Ursprünglich hat Apple auf der Support-Seite angegeben, dass betroffene MacBook Pro in 15 und 17 Zoll sowie MacBook Pro 15 Zoll mit Retina-Display bis 27. Februar 2016 kostenlos repariert werden. Wer bereits für eine Reparatur bezahlt hat, kann bei Apple Care eine Rückerstattung veranlassen. Das Support-Dokument wurde nun überarbeitet und nennt eine Fristverlängerung: Falls es sich nicht noch einmal ändert, wird Apple bis zum 31. Dezember 2016, mindestens aber vier Jahre nach ursprünglichem Kaufdatum, betroffene Laptops im Rahmen der erweiterten Garantie reparieren.

Wie üblich kann man online überprüfen, ob das eigene Gerät in die engere Wahl kommt. Dafür muss die Seriennummer eingegeben werden. Falls man an dem Programm teilnehmen kann, empfiehlt Apple dringend, ein Backup aller Daten anzufertigen. Danach soll man den Support, einen Apple Store oder einen autorisierten Apple Service-Partner kontaktieren, um alles Weitere in die Wege zu leiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. FBI

Bei dieser Schlagzeile war sogar ich sprachlos: “Gericht entscheidet: Apple muss FBI beim Knacken eines Täter-iPhones unterstützen“ Und warum? Das FBI kommt an die Daten aus dem Handy nicht ran, also muss Apple „helfen“, logisch. Schließlich bauen sie die Teile.
Überraschenderweise spielen die aber nicht denn “Apple macht gerade was richtig“. Kommt es nun zu einem großen Fight: FBI vs. Apple?

Soweit so übersichtlich, wobei einfach ist es schon lange nicht mehr. Seit 09.11 hat sich einiges geändert und Thema Sicherheit wird in den Staaten groß geschrieben. Sollten unsere Kindergärten jemals mit Cameras bestückt werden damit Eltern ihre Kinder aus dem Büro beim spielen beobachten könnten, es wäre sicher mit einem Aufschrei der Empörung begleitet. Wir ticken nun mal ganz anders. Nur wer tickt richtig, wer übertreibt maßlos, oder ist noch alles nachvollziehbar?

Ich persönlich habe gelernt: es gibt keine 100 % Sicherheit zb.egal welchen Messenger man nutzt. Klar, man kann einige Sicherheitsmaßnahmen treffen um nicht zu viel von sich preis zu geben aber ein Schlupfloch ist immer da. Nur genug suchen, an allen Türen klopfen, eine geht sicher immer auf, nur Geduld und langem Atem …

Apropo Sicherheitsmaßnahmen, eine sehr gute Seite mit vielen Empfehlungen ist: „privacytoolbox“ wobei mir auch dort wieder aufgefallen ist: viele Addons gibt es nicht für „meinen“ Browser, Safari. Da tröstet mich immerhin >> “Apple macht gerade was richtig“.

Lese auch:

+ PGP, nächste Runde

+ Aktion: PGP unter das Blogvolk

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: