Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.378 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Finanzen
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Finanzen
8.
Unterhaltung
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Andreas Gabalier
9.
Genetikk
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Judy Astley
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 23:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

333 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

17. Februar 2016

iPhone Spionage App, der Retter für reisende Mütter

Google Maps mit WLAN-Ortung

Ich bin Finanzauditor und mein Beruf bringt häufige Reisen und viele Meetings mit Kunden mit sich. Es ist kein einfacher Job… Was es aber noch schwieriger macht ist die Tatsache, dass ich eine 13 Jahre alte Tochter habe. Sie geht zur Schule, deshalb kann sie mich bei meinen Reisen nicht immer begleiten. Mein Kind von (...). Weiterlesen!

The post iPhone Spionage App, der Retter für reisende Mütter appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple antwortet mit offenen Brief auf FBI-Anfrage, ein iPhone zu entsperren

Im Zuge der Ermittlungen um den Terror-Anschlag in San Bernadino in Kalifornien im Dezember 2015 hat ein U.S. Richter jetzt angeordnet, dass Apple den Ermittlern vom FBI helfen muss, ein iPhone 5c eines der Tatverdächtigen zu entsperren und an den verschlüsselten Inhalt zu gelangen. Die US-Behörde hat in der letzten Woche angegeben, dass sie selber nicht dazu in der Lage sei. Apple hat auf die Anordnung jetzt mit einem offenem Brief geantwortet.

In dem...

Apple antwortet mit offenen Brief auf FBI-Anfrage, ein iPhone zu entsperren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snap! 6 Hülle macht iPhone 6 und 6s zur Digitalkamera

Viele iPhone Nutzer suchen nach dem richtigen Zubehör für ihr Smartphone. Oft finden sie jedoch nur billige Produkte, die ihre Qualitätsanforderungen nicht erfüllen. Aus diesem Grund möchten wir den Hobbyfotografen unter euch ein Gadget vorstellen, das das Fotografieren mit dem iPhone erheblich erleichtern soll. Daher könnt ihr hier nun einen kleinen Überblick über die Vor- (...). Weiterlesen!

The post Snap! 6 Hülle macht iPhone 6 und 6s zur Digitalkamera appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Zoll MacBook: Erste USB-C Austauschkabel landen beim Kunden

Am vergangenen Wochenende haben wir euch auf ein Apple Austauschprogramm für USB-C Ladekabel aufmerksam gemacht. Mit dem Verkaufsstart des 12 Zoll MacBook im vergangenen März setzt Apple erstmals auf einen USB-C Anschluss. Wie sich nun herausstellte, war die erste Charge der USB-C Ladekabel fehlerhaft.

usb_c_austausch

Erste USB-C Austauschkabel landen beim Kunden

Es gab einen Konstruktionsfehler, der zu Problemen führen konnte, so dass die Geräte sporadisch nicht aufgeladen wurden. Apple schaltete eine Sonderseite und bot mehrere Möglichkeiten zum Austausch an. So steht betroffenen Kunden unter anderem die Möglichkeit zur Verfügung, einen Apple Store oder einen Apple Service Provider aufzusuchen oder sich an den Apple Support zu wenden.

Solltet ihr jedoch bei der Registrierung des MacBook oder eim Kauf des Gerätes im Apple Online Store eine gültige Postanschrift angegeben haben, so wird euch Apple das Austauschkabel automatisch zurücksenden. Apple hat bereits damit begonnen, betroffenen Kunden ein neues USB-C Ladekabel zuzuschicken. Diese sind samt Anleitung bereits bei den ersten Kunden eingetroffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Publishing: Facebook öffnet Instant Articles für alle Verlage

Facebook öffnet Instant Articles für alle Verlage

Anlässlich der Entwicklerkonferenz F8 will Facebook sein Mobil-Projekt Instant Articles weltweit für alle Verlage freigeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue lädt zur Beta ein, Twitter startet native GIFs

Falls Ihr Philips Hue nutzt, könnte Euch die neu ausgerufene Beta-Phase interessieren.

Philips hat aktuell ein offizielles Beta-Programm gestartet – hier geht zur Anmeldung. Ausgegeben wird eine eigene Beta-App, mit der Funktion der laufenden Version verbessert und ausgebaut werden soll. Wer also Interesse hat, vorab Zusatzfunktionen auszuprobieren, bewirbt sich. Die Zahl der Beta-Tester ist begrenzt.

Philips Hue Philips Hue
(14)
Gratis (universal, 55 MB)

Hue mit Siri Bridge

Und noch ein Blick rüber zu Twitter. „Ab heute“ rollt der Kurznachrichtendienst die native Suche für GIFs aus. Spätestens in ein paar Wochen können dann alle Nutzer Ihre GIFs komfortabler als jetzt einbinden. Twitter bedient sich dabei der Unterstützung des bekanntens Dienstes Giphy, der beispielsweise auch schon bei Telegram zum Einsatz kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pong auf der Apple Watch spielen

Für die Apple Watch gibt es erstaunlich wenig Spiele. Mit Pong hat nun ein Game aus der Computer-Urzeit seinen Weg auf das kleine Display der Smartwatch gefunden, das sich perfekt für die Uhr eignet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: App Store in Echtzeit, WhatsApp am Mac & mehr

AppSalat am 17.02.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Donnerstag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. AppSalat neu Mac-App für WhatsApp. Die Entwickler der Mac-App „App for WhatsApp“ haben uns zum Test eingeladen, um uns davon überzeugen, dass die Funktionen über die der Mitbewerber hinaus gehen. Und tatsächlich: Zwar ist es immer noch die Webversion in einem App-Frame, aber Bilder können beispielsweise direkt über die iSight-Kamera aufgenommen werden. Außerdem gibt es eine Privatsphäre-Regel, die die App nach einer bestimmten Zeit abschaltet. WP-Appbox: App for WhatsApp (1,99 €, Mac App Store) → Philips sucht Beta-Tester. Für die neue Hue-App auf iOS und Android sucht der Hersteller Philips aktuell Beta-Tester. Mit dabei: Ein neues Design und eine aufgebesserte Benutzerführung. Interesse? Dann könnt ihr euch hier registrieren. WP-Appbox: Philips Hue (Kostenlos, App Store) → 1Password Familien-Plan. Der gute Passwort-Manager 1Password für Mac, iOS, Windows und anderen Plattformen, bietet ab sofort einen günstigen Familien-Plan an: 5 Dollar für 5 Personen. Plattformübergreifend. Dazu findet ihr alle Informationen auf der Webseite. WP-Appbox: 1Password (49,99 €, Mac App Store) → Apps in Echtzeit. Das Portal kaufda hat eine Live-Infografik erstellt, die App-Downloads und den Umsatz ausgewähler Programme und des App Stores in Echtzeit zählt. Hier entlang. Bildschirmfoto 2016-02-17 um 21.31.26

Gute iOS-Rabatte.

„Leo’s Fortune“ (Universal) – € 0.99 statt €4.99. WP-Appbox: Leo's Fortune (5,99 €, App Store) → „Warhammer 40,000:…“ (Universal) – gratis statt €1.99. WP-Appbox: Warhammer 40,000: Deathwatch - Tyranid Invasion (Kostenlos, App Store) → „VLC Remote“ (Universal) – gratis statt €4.99. WP-Appbox: VLC Remote (Kostenlos, App Store) → „Stride & Prejudice“ (Universal) – gratis statt €1.99. WP-Appbox: Stride & Prejudice (Kostenlos, App Store) → „White Noise HQ – Natural…“ (iPhone) – gratis statt € 0.99. WP-Appbox: White Noise HQ: Weißes Rauschen-Klänge zum Ausblenden von Lärm & Einschlafen (Kostenlos, App Store) → „FALLMAN – Trampoline Action“ (Universal) – gratis statt €1.99. WP-Appbox: FALLMAN – Trampoline Action (Kostenlos, App Store) → „Reduce – Batch Resize…“ (Universal) – gratis statt €1.99. WP-Appbox: Reduce - Batch Resize Images and Photos for iPhone & iPad (Kostenlos, App Store) → „MiniStats“ (iPhone) – gratis statt € 0.99. WP-Appbox: MiniStats (Kostenlos, App Store) → „Mystery of Fortune“ (Universal) – gratis statt € 0.99. WP-Appbox: Mystery of Fortune (Kostenlos, App Store) → „Please, Don’t Touch…“ (Universal) – €1.99 statt €4.99. WP-Appbox: Please, Don't Touch Anything (1,99 €, App Store) → „Star Rover – Stargazing and…“ (iPhone) – gratis statt €1.99. WP-Appbox: Star Rover - Stargazing and Night Sky Watching (1,99 €, App Store) →

Die besten Mac-Rabatte.

„Italian Study Daily Prof“ kostet €2.99 statt €4.99. WP-Appbox: Italienisch Täglich Lernen Prof (2,99 €, Mac App Store) → „Test Of Russian 2015 -…“ kostet €2.99 statt €4.99. WP-Appbox: Russischtest 2015 - Learning Foreign Language Prof (2,99 €, Mac App Store) → „iYingYue“ kostet € 0.99 statt €1.99. WP-Appbox: iYingYue (2,99 €, Mac App Store) → „Lingvo Dictionary“ kostet €19.99 statt €39.99. WP-Appbox: Lingvo Dictionary (19,99 €, Mac App Store) → „Falling Hearts“ kostet nichts statt € 0.99. WP-Appbox: Falling Hearts (Kostenlos, Mac App Store) → „IP Scanner Home“ kostet €4.99 statt €9.99. WP-Appbox: IP Scanner Home (4,99 €, Mac App Store) → „Cats Flash Cards Prof“ kostet €2.99 statt €4.99. WP-Appbox: Katzen Flash Cards Prof (2,99 €, Mac App Store) → „Sheep Toss“ kostet nichts statt € 0.99. WP-Appbox: Sheep Toss (Kostenlos, Mac App Store) → „Global Tourist Attractions…“ kostet €2.99 statt €4.99. WP-Appbox: Touristenattraktionen Prof (2,99 €, Mac App Store) → „Chinese Word Monger Prof“ kostet €2.99 statt €3.99. WP-Appbox: Chinese Word Monger Prof (2,99 €, Mac App Store) →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook & Jony Ive im Interview: Apple Watch, Campus 2 und mehr

Zwei hochrangige Apple Manager haben der Vogue ein Interview gegeben. Dabei sprachen Apple CEO Tim Cook und Apple Design-Chef Jony Ive uter anderem über den Campus 2, die Apple Watch und weitere Themen.

interview_cook_ive_2

Tim Cook & Jony Ive über den Campus 2 und Co.

Seit mehreren Jahren arbeitet Apple bereits am Campus 2. Zuletzt haben wir vor wenigen Wochen einen Blick auf den Baufortschritt geworfen. Unter anderem ging es in dem Interview um die unglaublichen Erdmassen, die Apple auf dem Gelände bewegt.

“Hard to know which is more beautiful, the building or that pile of dirt,” says Apple CEO Tim Cook with a wide smile on a recent morning, as he stands among the construction crew in their acid-yellow vests and gazes at the tall mountain of soil, its stepped surfaces painted a dark gold by the sun.

Die Erde soll nicht etwas abtransportiert werden. Sie dient als Grundlage für den gesamten Campus. Diese Vision habe schon Apple Mitbegründer Steve Jobs gehabt, als er sich den Campus 2 mit großen Grünflächen vorgestellt hat. 80 Prozent der Fläche des Campus 2 sollen Grünflächen sein. Es soll einen zentralen Garten geben, mit Möglichkeiten draußen zu Essen. Über 300 verschiedene Baumarten werden angepflanzt, darunter Obstbäume, die an Steve Jobs Kindheit in Nord-Kalifornien erinnern.

interview_cook_ive_1

Zur Apple Watch heißt es unter anderem

Apple’s lexicon of pure, pared-down forms, smooth surfaces, gleaming metallic colors, and soft contours within hard carapaces has emerged over the past 20 years under the eye of chief designer Jony Ive. Talking over coffee on the old campus about the growing synergy between the company and the fashion world, Ive points to his rose-gold Apple Watch, a precious counterpoint to the Clarks on his feet. “Nine years ago, the iPhone didn’t exist, and the most personal product we had was too big to carry around with you,” he explains. “The technology is at last starting to enable something that was the dream of the company from the very beginning—to make technology personal. So personal that you can wear it.”

Darüberhinaus geht es in dem Vogue-Interview unter anderem um Tom Ford, Manus x Machina und die Kooperation mit Hermés.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So könnte Apple iPhones von Kriminellen hacken

Apple versucht mit allen Mitteln, sich gegen eine Verfügung zu wehren, die iPhones von Kriminellen zu entsperren. Das Sicherheitsunternehmen Trail of Bits zeigt auf, wie das funktionieren könnte. Damit wäre eine Trumpfkarte von Apple vom Tisch.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einstieg in die Bildbearbeitung mit Affinity Photo: Perspektivische Fehler korrigieren

Affinity Photo Workshop: Perspektive korrigieren. Da hast du ein tolles Motiv mit der Kamera eingefangen und auf dem kleinen Monitor der Kamera sah es auch ganz gelungen aus. Zu Hause auf dem großen Monitor stellst du dann allerdings fest, dass das Gebäude einsturzgefährdet erscheint, der Horizont eine unnatürliche Neigung aufweist oder das ganze Bild aufgebläht wirkt. Das kann an einem falschen Standpunkt während der Aufnahme liegen, aber auch technische Ursachen haben. Für das erste kannst du oft außerhalb eines Studios nichts. Du stehst einfach nie auf der richtigen Höhe, um einen Turm gerade von vorne zu fotografieren und so die stürzenden Linien zu vermeiden. Aufnahmen von Gebäuden ziehen fast immer schräge Außenkanten mit sich. In diesem Teil unserer Workshop-Reihe stellen wir die verschiedenen Werkzeuge von Affinity Photo vor, um perspektivische Fehler einer Aufnahme zu korrigieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A Tiny Game of Pong: Videospiel-Klassiker per digitaler Krone auch auf der Apple Watch spielen

Die Apple Watch ist aufgrund ihres kleinen Displays eigentlich kein Gadget zum Spielen. Mit A Tiny Game of Pong allerdings kann man einen Klassiker der Videospielgeschichte aufs Handgelenk holen.

A Tiny Game of Pong 1

A Tiny Game of Pong (App Store-Link) lässt sich zur Einführung noch kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen. Veröffentlicht am 16. Februar dieses Jahres, enthält das winzige Spielchen einen einzigen In-App-Kauf, mit dem sich weitere Farbschemata und ein klassischer Spielmodus zum Preis von 99 Cent freischalten lässt. Die nicht einmal 1 MB große iOS-App erfordert zur Installation iOS 9.0 oder neuer und steht in englischer Sprache bereit.

Über das Spielprinzip von Pong muss man wohl keine großen Worte mehr verlieren: Den zwischen beiden Seiten des Spielfeldes hin- und her flitzenden Ball sollte man mit seiner beweglichen Plattform nach Möglichkeit schnell wieder auf dem Weg in Richtung Kontrahent bringen. In A Tiny Game of Pong wird die Bewegung des imaginären Schlägers über ein Drehen an der digitalen Krone ausgeführt.

Zehn Farbschemata für Käufer der Premium-Version

Gespielt werden kann nach der Installation der Apple Watch-App als nicht zahlender Nutzer in einem Arcade-Spiel, bei dem man in einem Endlos-Modus versucht, neue Highscores zu knacken. Wer den In-App-Kauf von 99 Cent tätigt, bekommt zudem den klassischen Spielmodus spendiert, in dem der Kontrahent am anderen Ende des Screens besiegt werden will. Ebenfalls im Kauf enthalten sind zehn verschiedene Farben, um das Spielerlebnis den eigenen Präferenzen anpassen zu können, sowie ein Supporter-Badge in den Leaderboards des Spiels.

A Tiny Game of Pong 2

Für einen ultimativen Vergleich sorgt in A Tiny Game of Pong die obligatorische Game Center-Anbindung, über die die eigenen Highscores mit Freunden und der Welt geteilt werden können. Bedingt durch die nicht immer perfekt auszurechnende digitale Krone als Steuerungselement gibt es in dieser Pong-Variante allerdings auch immer wieder Frustmomente – einiges an Übung ist daher gefragt.

Der Artikel A Tiny Game of Pong: Videospiel-Klassiker per digitaler Krone auch auf der Apple Watch spielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So könnte Apple das iPhone fürs FBI knacken

Eine Security-Firma demonstriert aktuell, wie das FBI ein iPhone knacken könnte.

Die Aktion wurde von der Firma Trail of Bits durchgeführt. Sie ist eine Reaktion auf die heutige Meldung, dass Tim Cook sich im Namen von Apple gegen den Staat Kalifornien wehrt, das iPhone eines Terroristen zu knacken. Cook argumentierte, Apple habe keinen Zugang zu mit Passcodes gesperrten iPhones, da sie mit unbekannten Codes verschlüsselt seien.

Sicherheit Mac

Es wäre für das FBI demnach nur möglich, sich ohne Apples Hilfe mit Brute-Force-Technik durch alle Passcode-Varianten eines iPhones von 0000 bis 9999 zu wursteln. Allerdings ist es wahrscheinlich, dass das iPhone sich aufgrund von User-Einstellungen mit Wartezeiten oder sogar dem Löschen aller Daten nach mehrfach falscher Eingabe „wehrt“.

Ausweg über neue Firmware

Trail of Bits zeigt nun aber eine mögliche Lösung dieser Situation: Apple könnte für das FBI eine neue Firmware auf mit Passcodes gesicherte iPhones spielen. In dieser wäre die Funktion, dass sich das iPhone nach bestimmter Anzahl von Fehlversuchen sperrt, ausgeschaltet. Und das FBI könnte sich mit Brute-Force-Hackinggeräten Zugriff verschaffen.

Sollte dies stimmen – und Kommentare erfahrener Programmierer bestätigen dies – kann sich Apple nicht mehr darauf berufen, es könne das iPhone des Verdächtigen nicht knacken. Die Firma müsste dann, wie 9to5Mac berichtet, unter Berufung auf moralische Gründe vor Gericht ziehen. Dies würde allerdings auf ein langes Verfahren hinauslaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store für AppleTV: ab sofort mit Video-Beschreibungen

Am heutigen Abend hat Apple das Erlebnis im App Store für AppleTV ein Stück weiter verbessert. Sowohl für Entwickler als auch für Anwender stellt die neue Funktion eine Verbesserung dar. Wir sagen euch, um was es sich dreht.

appletv_4g

Video-Beschreibung für AppleTV Apps ab sofort möglich

Im Apple Dev Center macht Apple auf die Neuerung aufmerksam. Es heißt

Showcase your tvOS app in action by bringing its features and functionality alive with a short video on the App Store for AppleTV. By providing an app preview, you can help customers better understand your app and encourage more downloads.

Kurzum: Entwickler können ab sofort sogenannte App-Previews in Form kleiner Videos zur Verfügung stellen. Dies ermöglicht es Entwicklern, ihre Apps besser zur Schau zu stellen und Anwendern einen tieferen Einblick zu verschaffen, um was es sich bei der App dreht. Gleichzeitig können sich Anwender vor dem Download einer kostenfreien oder kostenpflichtigen App näher mit der App auseinandersetzen und abwägen, ob sich der Download lohnt.

App Previews sind nicht ganz neu. Seit iOS 8 ermöglicht es Apple iOS-Entwicklern kurze Videosequenzen ihrer App-Beschreibung beizulegen. Mit OS X bietet Apple eine komfortable Möglichkeit für Entwickler per QuickTime an, App Previews aufzunehmen.

Seit dem Verkaufsstart von AppleTV 4 im letzten Jahr hat Apple bereits einiges rund um die kleine schwarze Medienbox verbessert. Der App Store für AppleTV bietet mittlerweile Top-Charts und Kategorien und zudem können Apps im iOS App Store gekennzeichnet werden, wenn sie auch für AppleTV vorliegen. Aktuell arbeitet Apple an tvOS 9.2, welches unter anderem Ordnr auf dem Homescreen, einen neuen App Switcher und die Möglichkeit mitbringt, Bluetooth-Tastaturen mit AppleTV zu verbinden. Auch eine Diktierfunktion landet auf AppleTV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Malen nach Zahlen – Prinzessinnen – Gratis

Malen nach Zahlen ist ein unterhaltsames Malpiel für kleine Mädchen. 
Beim Ausmalen bezaubernder Prinzessinnen aus verschiedenen Erdteilen und Heldinnen ihrer Lieblingsmärchen tauchen die kleinen Künstlerinnen in die Welt der Schönheit und Magie ein.

Eigenschaften: 

– drei verschiedene Spielvarianten zum Ausmalen
– äußerst einfache Programmschnittstelle, damit jedes Kind leicht damit umgehen kann 
– mit der bequemen Farbpalette kann man seine eigenen Farben erstellen 
– alle Bilder sind in hoher Qualität erstellt 
– Toneffekte und visuelle Effekte 
– angenehme Hintergrundmusik 
– automatische Speicherung der ausgemalten Bilder beim Schließen des Programms 
– viele andere nützliche Details, die das Ausmalen interessant machen 

Das Ausmalen ist für Kinder aller Altersstufen interessant, je nachdem in welchem Modus gespielt wird. 
Im einfachen Modus sind die Motive leicht erkennbar, wodurch das Ausmalen auch für kleine Kinder einfach ist. Das Kind spielt nicht nur, sondern lernt auch allmählich, gleiche Zahlen zu erkennen und sich zu merken. Wenn das Kind versucht, ein Bildelement in einer falschen Farbe zu bemalen, erscheint ein Hinweis mit der richtigen Tubennummer. So wird das Bild immer richtig ausgemalt und das Kind merkt sich Zahlen schneller. 
Im schwierigen Modus ist das Bild in mehrere Elemente unterteilt und es wird schwieriger, das Motiv zu erkennen. Um es auszumalen, muss das Kind die Zahlen schon gut kennen. 
Beim Modus ohne Zahlen kann sich das Kind unterhaltsam die Zeit vertreiben und die Bilder in beliebigen Farben ausmalen.

WP-Appbox: Malen nach Zahlen - Prinzessinnen - Gratis (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify zieht klar an Apple vorbei

Spotify

Es ist ein kleiner Paukenschlag in der Streaming-Szene. Apple hat vor wenigen Tagen bekannt gegeben, über 10 Millionen zahlenden Nutzer akquiriert zu haben und Spotify legt nun ordentlich nach. Rund 30 Millionen Nutzer sollen den Dienst nun bezahlt nutzen, was wirklich eine beeindruckende Zahl ist. Spotify hat sich mit einem guten Design und einer sehr guten Nutzerführung von Apple abheben können und dadurch auch sehr viele Kunden gewonnen. In unseren Augen ist dies ein klares Zeichen dafür, dass Apple besonders in diesem Bereich viel nachzuholen hat.

Exklusive Inhalte allein sind zu wenig
Apple kann zwar auf sehr viele Top-Künstler zurückgreifen, aber dies ist noch lange nicht alles was für den Kunden zählt. Beispielswiese ist die Integration von Songtexten oder gut sortierten Playlists ein wesentlicher Bestandteil von Spotify, den Apple noch nicht gut herausgearbeitet hat. In diesen Punkten hinkt Apple noch hinterher, aber Spotify hat für sein Angebot Jahre benötigt und Apple schafft ein Drittel der Nutzer binnen weniger Monate – alles dürfte somit nicht falsch laufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: iPhone Pizza, Saul, Instagram und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

App-News

Instagram testet aktuell die Zwei-Faktor-Authenfizierung für Accounts – wann das Sicherheits-Feature für alle Nutzer kommt, steht noch nicht fest:

Bon Appetit Bon Appetit
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 10 MB)

Bon Appetit

Das RPG The Quest, seit 2009 im Store, wurde um ein neues Expansions-Pack erweitert und ist immer noch ein paar Spielstunden wert:

The Quest - Cursed Stone The Quest - Cursed Stone
Keine Bewertungen
2,99 € (iPhone, 13 MB)

Hitman Go erscheint am nächsten Dienstag endlich auch für Playstation und PC:

Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 406 MB)

Neuzugang bei Netflix: Los geht’s mit Staffel 2 der Kultserie „Better call Saul“, einem Spin-off von „Breaking Bad“. Die erste Folge von Season 2 ist jetzt auf Netflix abrufbar.

Netflix Netflix
(195)
Gratis (universal, 31 MB)

Noch mal Streaming: Amazon schickt bei Prime Video ab 15. März eine neue Doku-Serie ins Rennen: „The New Yorker presents“ entsteht in Zusammenarbeit mit dem berühmten New Yorker Magazin und portraitiert interessante Persönlichkeiten aus der Stadt, die nie schläft:

Amazon Video / Deutschland Amazon Video / Deutschland
(1159)
Gratis (universal, 27 MB)

Clash-of-Clans-Freunde dürfen hoffen: Entwickler Supercell hat „Clash Royale“ jetzt als Soft Launch in diversen Ländern an den Start gebracht. In Kürze dürfte auch der Startschuss im deutschen App Store erfolgen, wir melden uns dann natürlich:

Clash of Clans Clash of Clans
(4325)
Gratis (universal, 61 MB)

App des Tages

Gangster Granny Teil 3 ist erschienen und sorgt für witzige Unterhaltung:

Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 406 MB)

Neue Apps

Heute früh detailliert erwähnt, jetzt noch mal als Erinnerung: Pong lässt sich nun auch auf der Apple Watch spielen:

A Tiny Game of Pong A Tiny Game of Pong
(5)
Gratis (iPhone, 0.6 MB)

Lesertipp von Dennis (danke!), nicht neu, aber bei uns bisher nicht erwähnt und gerade wieder aktualisiert: Mit Rainbow Keyboard könnt Ihr Eure iOS-Tastatur individualisieren – zahlreichen Farben, Themens und unterschiedliche Schriften stehen bereit:

Wer Doodle Jump mochte, sollte einen Blick auf die Neuerscheinung Pixel Hero Jumping Games werfen:

Dieses neue Action-RPG kommt ganz ohne In-App-Käufe aus, gefragt ist neben Zerstörungskraft auch Strategie:

Fantasy Mage - Defend the Village Against the Army of the Dead Fantasy Mage - Defend the Village Against the Army of the Dead
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 75 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notebook-Markt 2015: Apple legt zu und belegt vierten Platz

Entgegen dem Trend am Notebook-Markt, der im Jahresvergleich um 6,3 Prozent zurückgegangen ist, konnte Apple im Jahr 2015 die Verkaufszahlen der MacBooks steigern und zudem ASUS und Acer hinter sich lassen. Zu diesem Ergebnis kommen die Experten von TrendForce in einem aktuellen Bericht. Der weltweite Marktanteil von Apple liegt demnach bei 10,34 Prozent (2014: 9,3 Prozent), was den vierten Platz hinter HP, Lenovo und Dell bedeutet.

Beachtet werden muss jedoch, dass die übrigen...

Notebook-Markt 2015: Apple legt zu und belegt vierten Platz
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues 4 Zoll iPhone: 10 Millionen verkaufte Geräte im Jahr 2016

Das neue 4 Zoll iPhone könnte im laufenden Jahr für einen Umsatz von 5,5 Milliarden Dollar verantwortlich sein. 10 Millionen Einheiten wird Apple im Jahr 2016 von diesem Modell verkaufen, so eine jüngste Analysteneinschätzung.

iphone5s_iphone6s_plus

iPhone 5se: 10 Millionen verkaufte Geräte im Jahr 2016

Niemand zweifelt ernsthaft daran, dass Apple im kommenden Monat ein neues 4 Zoll iPhone auf den Markt bringen wird. Dieses könnte an die Stelle des bisherigen iPhone 5S rücken. Das in der Gerüchteküche auf den Namen iPhone 5se getaufte Gerät soll am 15. März vorgstellt werden, soweit die Theorie.

Amit Daryanani von RBC Capital Markets hat eine neue Investoreneinschätzung veröffentlicht, bei dem der Analyst unter anderem auf das neue iPhone 5se eingeht. Er rechnet damit, dass Apple im laufenden Jahr 10 Millionen Exemplare dieses Modells verkaufen wird. Weiter heißt es, dass das neue 4 Zoll iPhone für einen Umsatz von 5,5 Milliarden Dollar sorgen soll. Dies würde Apple 2 Prozent zusätzlichen Umsatz im Jahr 2016 bringen.

Daryanani geht davon aus, dass dieses Modell in erster Linie Kunden ansprechen wird, welche ein drei Jahres alte (oder älteres) iPhone besitzt. Damit sind Besitzer eines iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5S und iPhone 5C gemeint. Nachdem das iPhone 5C und iPhone 4S in Indien eingestellt werden, könnte sich das Gerät auch gut für diesen Markt eignen, so der Analyst.

Wir rechnen damit, dass Apple dem iPhone 5se unter anderem einen A9-Chip, M9 Motion Coprozessor, ein verbessertes Kamerasystem inkl. Live Photos, Bluetooth 4.2, Touch ID und NFC spendieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler im Interview: Stellar Wanderer erscheint am Donnerstag im App Store

Morgen erscheint mit Stellar Wanderer ein spannendes Weltraum-Abenteuer im App Store. Wir haben uns bereits in das Premium-Spiel verliebt – und vor der Veröffentlichung ein paar Worte mit dem Entwickler gewechselt. Unseren kompletten Testbericht gibt es am Donnerstag.

Stellar Wanderer 3

Wie lange habt ihr an Stellar Wanderer gearbeitet? Hattet ihr dabei Vorbilder wie beispielsweise Galaxy on Fire?
Cosmin Sulea: Stellar Wanderer war für mehr als eineinhalb Jahre in Entwicklung. Wir haben es in Angriff genommen, als wir unser vorheriges Spiel Strike Wing auf alle Plattformen gebracht hatten. Bei einem solchen Weltraum-Abenteuer lässt man sich immer von Spielen wie Galaxy on Fire inspirieren. Einige ältere Spieler erkennen sicherlich auch ein paar Gemeinsamkeiten mit Privateer oder anderen offenen Weltraum-Simulationen.

Das Spiel wird 4,99 Euro kosten und keine In-App-Käufe beinhalten. Warum habt ihr euch dafür entschieden, wo doch Freemium-Spiele im App Store so erfolgreich sind?
Cosmin Sulea: Wir sind nur ein kleines Team und der Markt für Freemium-Spiele ist ein wirklich hartes Geschäft, denn es gibt viele große Entwickler-Firmen mit einem sehr großen Marketing-Budget. Ich denke, dass es im App Store Platz für ein weiteres Premium-Weltraum-Rollenspiel gibt und das dürfte auch für den Nutzer nicht schlecht sein. Wenn es Konkurrenz gibt, schreitet die Entwicklung schneller voran und daraus resultieren letztlich bessere Spiele.

Der Spieler kann sich zwischen verschiedenen Klassen entscheiden. Welche Einflüsse hat das auf das Spielgeschehen?
Cosmin Sulea: Stellar Wanderer kann mit jeder Klasse gespielt werden, ich habe es mit allen vier Klassen absolviert. Jede Klasse hat eigene Fähigkeiten, die für einige Nutzer sicherlich wertvoller sind als andere. Meine persönlichen Favoriten sind Fighter und Engineer, aber das kann bei euch durchaus anders sein.

Stellar Wanderer 4

Der Schwierigkeitsgrad von Stellar Wanderer ist durchaus etwas höher angesiedelt. Welche Tipps könnt ihr Einsteigern mit den auf Weg geben?
Cosmin Sulea: Der wohl wichtigste Tipp ist, eine Gruppe von Gegnern nicht direkt von vorne zu attackieren. Sie werden aus allen Rohren feuern, was am eigenen Schiff zu sehr viel Schaden führt. Man sollte zunächst eine Rakete abfeuern und danach etwa 45 Grad mit vollem Nachbrenner abdrehen, um hinter die Gegner zu gelangen. Generell sind Raketen eine sehr starke Waffe, vor allem bei Schiffen mit zwei Raketen-Slots. Bei Essort-Missionen sollte man herausfinden, welches gegnerische Schiff das Missionsziel attackiert und es zuerst ausschalten. Möglicherweise ist es zunächst nicht selektiert, das kann man aber mit einem Fingertipp manuell erledigen.

Habt ihr bereits Pläne für die Zukunft von Stellar Wanderer? Wie sieht es mit einer Lokalisierung oder einer Fortsetzung der Geschichte aus?
Cosmin Sulea: Wir arbeiten bereits an der Lokalisierung, allerdings haben wir keine Deadline. Ich kann aber bereits jetzt versprechen, dass es eines der ersten Dinge auf unserer Liste ist und wir wissen, dass Deutschland eine große Fanbase für Weltraum-Simulationen hat. Die deutsche Übersetzung steht also wirklich ganz weit vorne. Was den Inhalt angeht, haben wir ebenfalls viele coole Ideen, die wir gerne umsetzen würden. Hoffentlich gefällt den Nutzern das Spiel, das würde uns den nötigen Anschub geben.

Der Artikel Entwickler im Interview: Stellar Wanderer erscheint am Donnerstag im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple widersetzt sich FBI — keine Hilfe bei iPhone-Entschlüsselung

Ein US-Bundesrichter hat Apple gestern dazu verdonnert, dem FBI dabei zu helfen, ein vom San-Bernardino-Attentäter genutztes iPhone zu hacken. Apple selbst kann auf verschlüsselte Daten eines iPhones nicht zugriffen. Das Unternehmen müsste dazu eine Art «Backdoor» in iOS einbauen, welche den Behörden — und damit früher oder später auch Kriminellen — den Zugriff auf alle Daten eines iPhones gewähren. Apple wehrt sich nun gegen die Obrigkeit. Müsste der iPhone-Hersteller einlenken, sieht es damit den Datenschutz aller in grösster Gefahr.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tizi PowerStart: Neuer Akku für iPhone, iPad, Autobatterie

Equinux bringt mit dem Tizi Kraftprotz PowerStart neues Zubehör auf den Markt.

PowerStart wendet sich an Autofahrer. Das Gadget ist eine schlanke, längliche und gut in der Hand liegende Starthilfe für Euer Kfz. Gerade bei diesen nasskalten Temperaturen macht es Sinn, so einen Akku im Auto parat zu haben:

PowerStart

Der PowerStart wird als „Lifestyle-Akku“ in die Läden gebracht. Denn natürlich könnt Ihr damit bei Bedarf auch iPhone und iPad aufladen. Die Power von 12.000 mAh (rund 44 Watt) reicht aber eben auch locker, um Euer Fahrzeug wieder in Gang zu bringen. Und es ist ganz einfach:

„Das mitgelieferte Starterkabel einfach anklemmen, aufladen, starten, fertig.“

Desweiteren bekommt Ihr zwei USB-Anschlüsse, einen Anschluss für die Autobatterie, ebenfalls mit Kabel, eine eingebaute Taschenlampe und eine Tasche, in der Ihr Akku und Zubehör transportieren und lagern könnt. Eine feine Sache, erst recht für Besitzer älterer Wagen.

Perfekte Ergänzungen

Neben dem PowerStart lohnt auch ein Blick auf den tizi Kraftprotz (37 Wh, ohne Starthilfe-Funktion):

Auch das tizi Flip USB-Ladekabel, dass es ab sofort auch in 10 cm Länge in verschiedenen Farben (Pink, Rot, Schwarz) gibt, könnt Ihr Euch gern anschauen, wenn Ihr schon im tizi-Sortiment stöbert:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter bietet Suche nach passenden GIF-Dateien an

Google Chrome361Im letzten Jahr haben Twitter-Anwender über 100 Millionen GIFs versendet, mit denen sie ihre Stimmung ausgedrückt haben, egal ob ein lustiges Comic, ein Schnipsel aus einem Musikvideo oder einen eigenen Short-Clip. Ab sofort macht Twitter die Nutzung von vorhandenen GIFs noch einfacher. Ein neuer Button zur GIF-Suche wird in den nächsten Tagen oder Wochen bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cooles Apple Watch Ersatzarmband aus Edelstahl von AVIATO®

Gute Apple Watch Armbänder müssen gar nicht teuer sein. Dies beweist jetzt wieder der renomierte Premium Apple Watch Zubehör Lieferant AVIATO® mit seiner aktuellen Kollektion an Apple Watch Armbändern. Zu den beliebtesten Apple Watch Ersatzarmbändern gehört zweifellos das Apple Watch PREMIUM Edelstahl Armband, welches in vier verschiedenen Farben (Space Grey, Silber, Gold oder Roségold) verfügbar […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Updates für MoneyMoney und Merlin Project; Rabatte auf Abenteuerspiele

Update für MoneyMoney - die Version 2.2.10 der Online-Banking-Software verbessert die Banken-Unterstützung und führt Budgets und Auswertungen für Kategorien ein.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fox and Sheep setzt Preise herab: 10 Kinder-Apps für nur je 99 Cent

Alle Eltern aufgepasst. Heute gibt es 10 Kinder-Apps für nur je 99 Cent.

Schlaf gut 2

Schlaf gut! (iPhone/iPad, je 99 Cent)
Die sonst 3 Euro teure Kinder-App „Schlaf gut!“ widmet sich dem Ins-Bett-Gehen-Ritual. Die Kids können in der App verschiedene Tiere zu Bett bringen, um danach selbst das Licht auszuknipsen. Schlaf gut! richtet sich an Kinder im Alter von ein bis vier Jahren und kommt ohne In-App-Käufe aus.

Hut-Affe (Universal-App, 99 Cent)
Insgesamt gibt es in Hut-Affe, das in einem sehr minimalistischen und für die Bücher-Reihe von Haughton typischen knallbunten Design gehalten ist, neun Alltagsszenen, die das Kind zusammen mit dem blauen Äffchen durchleben kann. Dazu zählt unter anderem das Tür öffnen für den Affen, das Abschicken einer SMS an das Handy des Hut-Affen, ein Tanz, ein Versteckspiel, das Umblättern eines Buches und in die Hände klatschen. Auch telefoniert werden kann in einer Aktion mit dem Protagonisten der App, dabei kommt sogar das Mikrofon des iDevices zum Einsatz.

Kleine Bauarbeiter (Universal-App, 99 Cent)
Im Prinzip handelt es sich bei Kleine Bauarbeiter um ein Wimmelbild, beim dem lediglich alles in Bewegung ist. Zusätzlich sorgen die Szenen für interaktive Möglichkeiten: Man kann Zement anrühren und eine Mauer bauen, ein Haus in verschiedenen Farben streichen oder ein großes Loch ausheben. Alle Elemente der App werden dabei einfach mit dem Finger angetippt und bewegt.

Pony Style Box (Universal-App, 99 Cent)
Pony Style Box ist laut eigenen Aussagen der Developer „eine lustige, verrückte und kreative App, mit der du dein eigenes Pony stylen, frisieren und satteln kannst“. In einem Stall stehen dazu fünf verschiedene Pferde bereit, die mit einfachen Fingertipps ausgewählt werden und dann entsprechend aufgehübscht werden können.

Kleiner Fuchs Tierarzt (Universal-App, 99 Cent)
In Kleiner Fuchs Tierarzt könnt ihr insgesamt fünf Tiere verarzten. Es gilt eine kleine Wunde zu heilen oder einen Sonnenbrand einzucremen. Gespielt wird wieder mit dem kleinen Fuchs, insgesamt gibt es 15 verschiedene Verletzungen, Beschwerden und Krankheiten.

Kleiner-Fuchs-31

Kleiner Fuchs Kinderlieder (Universal-App, 99 Cent)
Im Hauptmenü der App muss man sich zunächst für eines von drei Liedern in jeweils zwei Sprachen (deutsch und englisch) entscheiden. Danach taucht man in eine von drei völlig unterschiedlichen Welten ein. Auf dem Bildschirm findet man zahlreiche interaktive Objekte, die man einfach per Fingerwisch oder Klick aktivieren kann. Im Wald gibt es zum Beispiel grillende Wildschweine, lesende Bären, eine Seilbahn oder eine immer wieder zu ihrem Ast zurückkehrende Eule.

Streichelzoo (Universal-App, 99 Cent)
Die knapp 40 MB große App bringt insgesamt 21 verschiedene Tiere und zahlreiche lustige Animationen auf euer iPhone oder iPad. Im Gegensatz zu den vielen Apps, die auf wahnsinnig tolle 3D-Grafiken oder Sounds in einem halben Dutzend Sprachen setzen, begnügt sich Streichelzoo mit einigen einfachen Zeichnungen und Fotos. Das macht die App aber wirklich hervorragend. Nach und nach kann man die insgesamt 21 Seiten (mit wirklich tollen Effekten beim Umblättern) entdecken und bei Löwe, Fisch, Elefant oder Giraffe zahlreiche verschiedene Animationen auslösen. Das macht man ganz einfach, in dem man mit dem Finger über den Bildschirm streicht oder bestimmte Objekte antippt.

Schlaf gut Zirkus (Universal-App, 99 Cent)
Die in mehreren Sprachen verfügbare Geschichte kommt quasi ohne Text aus, nach dem Intro gibt es lediglich ein paar Kommentare des Sprechers. Die Geschichte von Schlaf gut Zirkus handelt von einer Eule, die nicht schlafen kann. Sie entdeckt einen Zirkus mit vielen verschiedenen Tieren, die ebenfalls kein Auge zu bekommen. Die Aufgabe des Kindes: Die einzelnen Tiere besuchen und das Licht ausschalten, damit alle einschlafen können.

Kleiner Bauernhof (Universal-App, 99 Cent)
Der Kleine Bauernhof besteht im Grunde genommen aus zwei verschiedenen Spiel-Szenarien, in denen Kinder bis zu einem Alter von 5 Jahren nicht nur Traktoren und Mähdrescher fahren, sondern auch Tiere mit Futter versorgen müssen. Neben einer Ackeransicht, bei der es heißt, das Feld zu bestellen, gibt es auch eine Bauernhof-Idylle, in der mit kleinen Fahrzeugen Wasser und Futter für Hühner, Schweine und Kühe verteilt werden muss.

CHOMP by Christoph Niemann (Universal-App, 99 Cent)
Das tolle an Chomp ist die Tatsache, dass die niedlichen Illustrationen zusätzlich auch animiert sind: Durch Antippen des Bildschirms entstehen so kleine, witzige Aktionen. Ohnehin sorgt die App sicher nicht nur bei Kindern für ordentlich Lacher: Sie ermöglicht es den kleinen und großen Nutzern, in verschiedenste Rollen zu schlüpfen. Neben einem verrückten Pianisten, einem Hamlet-Schauspieler und einem Dinosaurier gibt es auch einen niedlichen Panda-Bären oder verschiedene musikalische Tiere.

Der Artikel Fox and Sheep setzt Preise herab: 10 Kinder-Apps für nur je 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boom 2 1.4.1 - $14.99



Boom 2 is a system-wide volume booster and equalizer app that is designed especially for OS X 10.10 Yosemite.

It comes with a smart interface, self-calibrates itself according to your Mac, offers hands-on advanced equalizer controls for finer audio control and amazing audio effects for enhanced audio output. You get a personalized acoustic experience on your Mac so that your Boom 2 sounds like you. Unique.

Boom 2 is a pro audio app that:

  • Auto-Calibrates itself according to the type of Mac
  • Runs exclusively on Yosemite along with 64-bit compatibility
  • Powerfully boosts volume on a system-wide level
  • Fine-tunes any audio with advanced and precise equalizer controls
  • Enhances quality of audio output with cool one-click audio effects
  • Intelligently boosts the volume of file audio


Version 1.4.1:
  • Introduces a new Hotkey and also fixes a few bugs for a smoother experience. The new Boom 2 Hotkey allows you to instantly open the main app window! This makes it easy to bring Boom 2 out from anywhere in your Mac with just a simple key combo.


  • OS X 10.10 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dem 3-Euro-Smartphone gegen Apples Indien-Offensive

Der Preis dieses Smartphones liegt nur bei 251. Wohlgemerkt, bei 251 Rupien, was umgerechnet etwa 3,29 Euro entspricht . Für diesen Preis erhalten Kunden bald ein voll ausgestattetes Smartphone von dem indischen Anbieter Ringing Bells. Das »Freedom 251«, welches den niedrigen Preis bereits im Namen trägt, soll die indische Bevölkerung „bis zur letzten Person« stärken. Der Kampf um den Wachstums...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IT-Koryphäe Donald Trump wettert gegen Apples Verschlüsselung

„Was glauben die bei Apple eigentlich, wer sie sind?“ - US-Präsidentschafts-Kandidat Trump beschwört zum Thema iPhone-Verschlüsselung den gesunden Menschenverstand und fordert, dass Apple das heiß diskutierte Terroristen-iPhone von San Bernadino entsperrt, wie es vom FBI angefragt und richterlich sogar angeordnet wurde: „Sicherheit über alles. Wir müssen es öffnen und unseren Grips anstrengen.“

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store für Apple TV: App-Beschreibungen können Videos enthalten

apple-tv-kategorienEntwickler von Apps für Apple TV können künftig auch Videos für ihre Präsentation im app Store verwenden. Apple informiert in einer Mitteilung an Entwickler über die Verfügbarkeit dieser neuen Funktion. Die sogenannten App Previews kennt ihr bereits aus dem App Store für iOS. Die Videos dürfen zwischen 15 und 30 Sekunden lang sein und sollten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pong für die Apple Watch

A Tiny Game of Pong

Mit "A Tiny Game of Pong" gelangt eine Neuauflage des Spiele-Klassikers auf die Computer-Uhr. Die App ist vorerst gratis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Silber Pegasus Slots PRO: 777 Jackpot Heaven – Crown of Zeus Vegas Slot Machines

Steigen Sie ein Pegasus Slots, der magischen Slot-Spiel im App Store .

••• Die Aufregung der realen Casinos können Sie jetzt auf Ihrem Handy erleben, wann immer Sie wollen . Tippen Sie einfach auf zu spinnen ! . •••

Wenn Sie Fantasie mögen, werden Sie dieses Slots Spiel mit herausragender Grafik lieben, atemberaubende griechischen Götter – verbundene Symbole und beispielhafte Animationen.

Spieleigenschaften:

* Mit jeder Favoriten – Riches of Ra , Golden Geisha, und die Königin des Nils !
* Unglaubliche Auszahlungen und Multiline Slot Aktion halten das Spiel interessant .
* Einzigartige Bonus-Runden auf allen unseren Slots. Macht unsere Maschinen eine spannende Erfahrung jeder Spin !
* Drehen Sie das Rad , um Bonus -Münzen und Preise zu gewinnen.
* Unser Slots sind wunderschön handgemalten Themen alle in HD-Grafik

WP-Appbox: Silber Pegasus Slots PRO: 777 Jackpot Heaven - Crown of Zeus Vegas Slot Machines (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu für Apple TV 4: Video in der Beschreibung von Apps

Apple hat mitgeteilt, dass Entwickler für Apple-TV-Apps nun Videos einbauen können.

Bisher gibt es in den Beschreibungen von Apps nur Fotos in Form von Screenshots zu sehen. Wenn Entwickler künftig Videos einbauen, hat das für User den Vorteil, mehr über eine App zu erfahren, bevor der Kauf-Button gedrückt wird.

Apple TV Werbung 17 11 2015

Die maximale Länge der Videos liegt bei 30 Sekunden. 15 Sekunden muss ein Video mindestens lang sein. Apple schreibt, damit hätten Entwickler die Option, dass „Kunden die App besser verstehen“. Videos gibt es im iOS-App-Store schon geraume Zeit. Im Mac App Store gibt es derzeit keine Möglichkeit, Videos in App-Beschreibungen einzufügen (danke, Gerrit und Frank).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips startet Beta-Programm für neue Hue-App

Philips arbeitet an einer neuen Hue-App für iOS und Android und sucht Beta-Tester.

philips huePhilips hat per Tweet verlauten lassen, dass sie an einer neuen Hue-App für iPhone und iPad arbeiten. Die ersten Screenshots sehen vielversprechend aus, das neue Design wirkt aufgeräumt, flach und frisch. Ab sofort sucht Philips Beta-Tester für die neue App, Interessierte können sich ab sofort hier zum Beta-Test eintragen.

Die neue Applikation soll nicht nur für iPhone und iPad, sondern auch für Android verfügbar gemacht werden. iOS 8 und Android 4.4 sind die Mindestanforderungen, natürlich macht das Testen auch nur dann Sinn, wenn ihr Hue-Lampen in den eigenen vier Wänden im Einsatz habt.

Philips Hue-App wird modern

Weitere Details hat Philips noch nicht bekanntgeben, doch die Screenshots sehen sehr schick aus. Das Beta-Programm läuft über den Dienst Betabound, der eine Registrierung voraussetzt. Zudem wird betont, dass die Kapazität des Beta-Programms beschränkt ist und nicht jeder aufgenommen wird. Solltet ihr als Beta-Tester in Frage kommen, sendet Philips ausführliche Informationen, wie ihr die neue Hiu-App vorzeitig installieren könnt.

Auch wenn die alte Applikation gut funktioniert, freue ich mich über ein frisches Layout. Wenn ihr die neuen Funktionen schon vorab testen möchtet, bewerbt euch jetzt auf dieser Webseite als Beta-Tester.

Der Artikel Philips startet Beta-Programm für neue Hue-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mind-Maps auf dem iPad mit Dream-X erstellen – die App gibt es gerade kostenlos

Dream X IconNachdem wir ja gestern eine Projektmanagement-App vorgestellt haben, ist heute eine einfache Mind-Mapping-App für das iPad unsere Empfehlung. Mit Dream-X von Pavel Tarabrin kannst Du so genannte Mind-Maps anlegen. Von einem Startpunkt legst Du per Fingertipp weitere Felder an, die sich dann noch in Unterfelder verästeln können. Ideal, um Gedanken, Präsentationen, Reden oder Ideen zu strukturieren, ein Brainstorming durchzuführen und dabei den Überblick zu behalten.

Die verschiedenen Verästelungen kannst Du farblich unterschiedlich darstellen, mit Icons und Zusatzkommentaren ergänzen. Es ist sogar möglich, die App als eine Art Todo-App zu nutzen, indem man den einzelnen Punkten auch Start- und Beendigungsdatum hinzufügt. Es gibt zwei Vorlagen, einmal in hellem grau und einmal in dunkelblau. Wenn man seiner Mind-Map einen Namen gegeben hat, kann man direkt loslegen.

Von Deiner Mind-Map kannst Du ein Bild machen und dieses per Email versenden – das ist natürlich keine vollwertige Export-Option, aber immerhin ein Anfang.

Gut, dass die App beim ersten Starten zwei Einführungsvideos anbietet, in denen in englischer Sprache erklärt wird, wie die App bedient wird.

Insgesamt ist die Bedienung sehr einfach und so eignet sich die App für nicht zu große Mind-Maps.

Dream-X läuft auf iPads mit iOS 8.0 oder neuer. Die App ist in englischer Sprache, braucht nur 24,8 MB Speicherplatz und kostet normalerweise 2,99 Euro.

Mit Dream-X auf dem iPad erstellst Du recht einfach Mind-maps, die Dir bei der Strukturierung von Ideen, Vorträgen und Projekten helfen.

Mit Dream-X auf dem iPad erstellst Du recht einfach Mind-Maps, die Dir bei der Strukturierung von Ideen, Vorträgen und Projekten helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps in Echtzeit: Interessante Infografik zeigt Smartphone-Konsum auf

Wie viele Minuten verbringen wir täglich mit unserem iPhone in der Hand? „Zu viele“, werden viele Nutzer sicher sagen. Eine Infografik von kaufda.de führt uns unseren mobilen Konsum vor Augen.

Apps in Echtzeit

Das Team von kaufda.de ist wohl ansonsten vielen für ihre Shopping-App bekannt – nun gibt es eine sehr aufschlussreiche und interessante Infografik, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Sie zeigt in Echtzeit auf, wie viele Aktionen in Apps innerhalb einer bestimmten Zeit durchgeführt werden.

Abgesehen davon, dass wir laut Aussage von kaufda.de jeden Tag durchschnittlich 2 Stunden und 42 Minuten mit unseren Smartphones verbringen, um Nachrichten zu schreiben, Fotos und Kommentare zu posten, zu spielen, lernen, bestellen und uns sogar zu verlieben, führt die „Apps in Echtzeit“-Infografik auf, welche bekannten Apps in welchem Umfang genutzt werden.

Höhere Zahlungsbereitschaft bei Apple-Usern 

Mit zum Teil exklusiven Daten von QuizDuell, Runtastic, Lieferheld und Duolingo gibt es so einen spannenden Einblick in unser aller App-Nutzungsverhalten. So werden sekündlich 2280 Quizfragen beantwortet, mehr als 52 Kilometer getrackt, 347.222 WhatsApp-Nachrichten versendet oder 300 Tinder-Matches generiert. Die gesamte Infografik lässt sich über diesen Weblink aufrufen.

Besonders interessant ist in unserem Fall auch die Diskrepanz zwischen App Store und Googles Play Store für Android. Obwohl in etwa einer Minute mit knapp 100.000 Downloads mehr als doppelt so viele Apps aus dem Play Store geladen werden (App Store: ca. 48.000 Apps), summiert sich gleichzeitig der Umsatz für den App Store mit etwa 34.000 Euro auf mehr als das dreifache des Play Stores (ca. 11.000 Euro) – ein eindrucksvoller Beweis für die größere Monetarisierung und die damit verbundene Bereitschaft von Apple-Nutzern, eher für Apps zu bezahlen.

Der Artikel Apps in Echtzeit: Interessante Infografik zeigt Smartphone-Konsum auf erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Libratone Zipp, der Klangzylinder zum Mitnehmen

Libratone Zipp im Test. Mit der Neuauflage des Drahtlos-Lautsprechers Zipp will Libratone seinem starken Design treu bleiben, aber gleichzeitig mit günstigeren Preisen ein breiteres Publikum erreichen. Wir testen, ob der Kompromiss mit den gleich zwei neuen Modellen Zipp und Zipp mini gelungen ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu für tvOS: Video-Beschreibungen im App Store

Apple hat soeben bekannt gegeben, dass Entwickler für tvOS-Apps nun in der Lage sind, Videos in die Reihe der Screenshots mit einzubetten. Nutzer sollen damit die Möglichkeit haben, sich vorab bereits ein besseres Bild von dem Spiel oder der App auf dem Apple TV zu machen, um dann die Download-Entscheidung zu treffen.

Die Videos können zwischen 15 und 30 Sekunden andauern.

Showcase your tvOS app in action by bringing its features and functionality alive with a short video on the App Store for Apple TV. By providing an app preview, you can help customers better understand your app and encourage more downloads.

Bereits im App Store für iPhone und iPad werden die Video-Eindrücke als Bereicherung der normalen Screenshots reichlich genutzt. Hier ist es seit 2014 möglich, die bewegten Bilder einzubetten.

Für den Mac App Store gibt es bis dato keine vergleichbare Option.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Kraftprotz Powerstart: mobiler Akku zum Laden der Autobatterie

tizi Kraftprotz Powerstart ist da: Am heutigen Tag erweitert Equonux seine tizi-Familie um ein weiteres Mitglied. Ihr kennt das vielleicht. Ihr habt im Auto über Nacht das Licht brennen lassen oder eure Batterie ist schon ziemlich in die Jahre gekommen und es ist nicht mehr möglich, das Auto zu starten. Genau an diese Stelle tritt tizi Kraftprotz Powerstart. Der mobile Lifestyle-Akku kann schwache Autobatterien aufpeppen.

tizi_powerstart2

tizi Kraftprotz Powerstart

Mobile Akkus sind voll im Trend. Ist man mal länger von der Steckdose getrennt oder hatte keine Zeit mehr, sein Smartphone zu Hause aufzuladen, so greift man zum mobilen Akku und lädt das Gerät unterwegs auf. Aber wer kann behaupten, dass er damit seine Auto-Batterie lädt? Mit dem tizi Kraftprotz Powerstart stellt equinux das stärkste Ladegadget der tizi Akku-Line vor. Mit mächtigen 44,4 Wh (12.000 mAh bei 3,7V) ist es stark genug, ein aktuelles iPhone 6s fünf Mal nachzuladen.

Der tizi Kraftprotz Powerstart gewährt allerdings auch einen genialer Lifehack: Im Ernstfall kann er über das mitgelieferte Starterkabel eine leere Autobatterie in 15 Minuten auffrischen.

So funktioniert es

Mit dem tizi Kraftprotz Powerstart kann jeder eine entladene Fahrzeugbatterie nachladen: Einfach das mitgelieferte Starterkabel mit der einen Seite direkt an den Mobilakku anschließen. Auf der anderen Seite des Kabels befindet sich die typische rot-schwarze Kabelpeitsche. Die wird erst mit dem roten Plus-Pol, dann mit der schwarzen Minus-Klemme an der Autobatterie befestigt. Nach empfohlenen 15 Minuten Ladevorgang kann der tizi Kraftprotz Powerstart so die Batterie mit genügend Ladung für die Zündung versorgen.

tizi_powerstart

Der tizi Kraftprotz Powerstart ist mit garantierten 44,4 Wh der leistungsstärkste Mobil-Akku von equinux. An seinen beiden USB-Ports können zwei Gadgets parallel nachladen. Zum schnellen Laden von iPads und aktuellen iPhones ist dazu ein High Power USB Port (max. 2,4A) verbaut. An einem zusätzlichen Standard Speed Port kann gleichzeitig ein Android Smartphone (1A) fit gemacht werden.

Preis, Verfügbarkeit, Alternative

tizi Kraftprotz Powerstart kann ab sofort zum Einführungspreis von nur 79,99 EUR (statt 89,99 EUR) online bei Amazon bestellt werden. Daneben bietet equinux den tizi Kraftprotz (37 Wh, ohne Starthilfe-Funktion) für 49,99 EUR an. Dazu passend bietet Equinux tizi flip Kabel an.

Alterntiv könnt ihr auch zu Anker greifen.  Anker Auto Starthilfe Akku Ladegerät bietet 10.000mAh und 400A Spitzenstrom. Preislich liegt die Anker Auto Starthilfe ebenso bei 79,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passwort-Verwaltung 1Password für Familien

1Password Families

Die jüngst eingeführte Gruppenfunktion des plattformübergreifenden Passwort-Managers gibt es nun auch in einer auf Familien ausgelegten, günstigeren Ausführung. Der Dienst umfasst die Apps für alle Plattformen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Beyond the Mat

Beyond the Mat
Barry Blaustein

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,49 €

Genre: Dokumentarfilme

Wrestling soll unterhalten, es soll Spaß machen, es soll gar nicht echt sein. Doch hinter den Kulissen ist es manchmal fast zu echt. In diesem extralangen Director’s Cut erfährt man die ganze Wahrheit hinter der großen Show. Mit einem schonungslosen Blick folgt der Film den Mattenhelden Mick Foley, Jake "The Snake" Roberts und Terry Funk und offenbart ihre Geheimnisse und Albträume. Neben vielen tollen Szenen enthält diese einzigartige Dokumentation umstrittene Aufnahmen von Vince McMahon sowie neues Material von Mick Foley nach seinem brutalen Royal Rumble. Bilder von jenseits des Rings, die unter die Haut gehen.

© 1999 Lions Gate Films. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es fünf weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Disneynature: Im Reich der AffenMichaelSense & SensibilityThe Package: Killer Games (Uncut Version) [2013]Officer Down: Dirty Copland
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thumb Drift: wildes Drift-Rennspiel mit One-Touch-Steuerung

Als Vorbote auf den morgigen Spiele-Donnerstag wollen wir euch das soeben im AppStore erschienene Thumb Drift – Furious One Touch Car Racing (AppStore) vorstellen.

Die Universal-App von SMG Studio, die ihr dank Werbeeinblendungen kostenlos auf euren iPads und iPhones installieren könnt, ist ein Drift-Endless-Racer. Während das Driften in Realität ein nicht so einfaches Unterfangen ist, geht es in Thumb Drift – Furious One Touch Car Racing (AppStore) mit simpler One-Touch-Steuerung zur Sache. Der Schwierigkeitsgrad ist aber trotzdem nicht gerade ohne, was vor allem am wahnwitzig Tempo liegt.
Thumb Drift iOSThumb Drift iPhone iPad
Mit verschiedenen Wagen, die ihr nach und nach freischalten könnt, rast ihr kurvenreiche Strecken entlang, die ihr ebenfalls nach und nach freispielen könnt. Dabei gibt der Wagen von alleine Vollgas, ihr lenkt ihn quasi am virtuellen Schwanz, indem ihr hinter dem Wagen horizontal über das Display wischt. Je näher ihr dabei dem Displayrand kommt, desto schärfer wird die gefahrene Kurve bzw. der vollzogene Drift.

Thumb Drift: rasant und schwer

Maßgeblich beim Driften ist die Fahrzeugkontrolle – so auch hier. Denn ihr solltet der Streckenbegrenzung nicht zu nahe kommen. Crasht ihr in sie hinein oder berührt sie auch nur leicht, ist eine Runde sofort zu Ende. Die zurückgelegte Distanz ergibt dann euren (High-)Score. Zusätzlich könnt ihr unterwegs Münzen sammeln, was aufgrund des rasanten Tempos aber gar nicht so einfach ist. Mit ihnen könnt ihr dann besagte Wagen (vom Rennwagen bis zum Panzer) nach und nach freischalten und so etwas mehr Abwechslungs ins Spiel bringen, obwohl diese keine unterschiedlichen Fahreigenschaften haben.
Thumb Drift iOSThumb Drift iPhone iPad
Wer gerne rasante Rennspiele spielt, kann in diesem Highscore-Game ordentlich das Heck fliegen lassen. Wilde Drifts, spaßiges und forderndes Gameplay und keine allzu übertriebene Werbeintegration, die zudem für einmalig 1,99€ deaktiviert werden kann. Uns hat Thumb Drift – Furious One Touch Car Racing (AppStore) gefallen. Nur die deutsche Lokalisierung hat eine katastrophalte Qualität!

Thumb Drift Trailer

Der Beitrag Thumb Drift: wildes Drift-Rennspiel mit One-Touch-Steuerung erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI und Verschlüsselung: Donald Trump greift Apple an

Es war zu befürchten. Beim Thema Streit mit dem FBI greift Donald Trump Apple an.

Trump, republikanischer Präsidentschafts-Anwärter in den USA, mischt sich in die Debatte um mögliche Hintertüren bei der iPhone-Sicherheit ein. Ganz so wie wir es von ihm erwartet haben: Im Frühstücksfernsehen des konservativen US-Senders Fox sagte Trump, er stehe „100 Prozent hinter dem Gericht“.

Sicherheit Smartphone

Apple müsse die Daten auf dem iPhone 5c des inzwischen toten Terroristen entschlüsseln, auch wenn sich Tim Cook dagegen wehre. Trump im Wortlaut:

„Was denken sie [Apple], wer sie sind? Sie müssen das iPhone öffnen.“

Trump sagte außerdem, man müsse in so einem Fall im Sinne der nationalen Sichereheit „seinen Kopf benutzen“. Apple CEO Tim Cook hatte sich in Form eines offenen Briefes gegen die FBI-Pläne gewandt. Man wolle die Sicherheit von Kundendaten schützen und werde nicht mit dem FBI kooperieren. Einen Zugriff auf gesperrte iPhones werde es nicht geben, schrieb Cook.

Wie beurteilt Ihr Apples Verhalten? Und wie schätzt Ihr Trumps Äußerungen ein?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

60 mal schneller: Telekom und Huawei zeigen LTE-Nachfolger

500Mit LTE ist die Entwicklung mit Blick auf die Mobilfunk-Standards längst nicht abgeschlossen. Telekommunikationsfirmen und Hardwareanbieter feilen schon fleißig an den Techniken der Zukunft. Der Telekom ist in Zusammenarbeit mit Huawei diesbezüglich ein eindrucksvolles Experiment gelungen. Bei einer Live-Demo wurden Multi-UserVerbindungs-Geschwindigkeiten von bis zu 70 GBit/s erreicht. (Symbolbild: Telekom) Einer gemeinsamen Pressemitteilung der Unternehme zufolge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was passiert heuer mit dem iPhone 6/Plus – wird es ausgemustert?

iphone-6S-gold

Wir werden immer wieder mit sehr interessanten Fragen rund um das iPhone konfrontiert, auf die wir keine Antwort haben. Aus diesem Grund sind wir bei dieser Frage auf die Suche nach einer Antwort gegangen. Wir wurden gefragt, was mit dem iPhone 6 nach der Veröffentlichung des iPhone 7 passieren wird, wenn zudem im März ein iPhone 5SE auf den Markt kommen sollte. Wenn Apple so vorgeht, wie in den vergangenen Jahren, wird das iPhone 6/Plus ausgemustert.

Somit wird das iPhone 6 komplett aus der Produktlinie genommen und das iPhone 6S wird den Platz des iPhone 6 einnehmen. Damit hat Apple nur noch ein Gerät in der Produktlinie, welches nicht erneuert worden ist. Dass Apple das iPhone 6 weiterhin im Shop lässt, wäre sehr ungewöhnlich, da sich die Preisstruktur dann nicht passend verändern lassen würde, ohne das iPhone 5SE sehr günstig anzubieten, was Apple sicher nicht machen wird. Sollte also jemand noch ein iPhone 6 haben wollen, sollte er vor September zugreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Love Messenger von Burning Love: Wertige Umhängetasche aus Filz und Leder mit 20€ Rabatt

Wer iPhone, iPad und MacBook nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs nutzt, kommt um eine entsprechende sichere Transportmöglichkeit nicht umhin. Der Love Messenger von Burning Love bietet sich für diese Zwecke an.

Love Messenger 1

Wir haben in der Vergangenheit schon des öfteren über die aus Naturmaterialien hergestellten Produkte für iPhone, iPad, Mac und den Schreibtisch von der Manufaktur Burning Love berichtet. Mit dem Love Messenger, der in drei verschiedenen Größen, Small, Medium und Large, erhältlich ist, gibt es nun ein ganz neues Produkt aus dem Taschensortiment des deutschen Unternehmens.

Hergestellt wird der Love Messenger, der uns in der kleinsten Variante in der Farbkombination Cognac/Classic aus braunmeliertem Merino-Wollfilz und hellbraunem italienischem Rindsoberleder vorliegt, direkt vor Ort im hessischen Wiesbaden. Das Modell in Größe S verfügt über die Maße 21 x 26 x 8 cm und kann daher ein iPad samt Schutzhülle, ein Portemonnaie und weitere Kleinigkeiten problemlos beherbergen. Vor allem das iPad ist dank eines eigenen Innenfachs aus Wollfilz ganz besonders geschützt. Verschlossen wird der Love Messenger S mit einem breiten Klettverschlussband, zudem gibt es eine besonders verstärkte, steife Unterseite, so dass der Inhalt keinen Schaden nimmt – und die Tasche stabil auf den Boden gestellt werden kann.

Besonders praktisch sind neben dem eigenen Innenfach für das iPad auch zwei weitere kleine Innenfächer, die sich bestens dafür eignen, ein iPhone oder andere Kleinigkeiten zu verstauen. Bei den größeren Modellen, dem Love Messenger M und L, gibt es im großen Innenfach sogar Platz für ein 13“ MacBook (Love Messenger M) bzw. ein 15“ MacBook (Love Messenger L). Wer Wert auf Sicherheit legt, findet in allen drei Größenvarianten ein zusätzliches Reißverschlussfach auf der mit Leder vernähten Rückseite des Messenger Bags, die im Normalfall direkt am Körper anliegt.

Love Messenger 3

Verarbeitungstechnisch gibt es an dieser Made-to-order-Umhängetasche rein gar nichts zu bemängeln. Die verwendeten Materialien, das 3 mm dicke und sehr weiche Merino-Wollfilz (840g/qm) sowie ein geschmeidiges, angenehm riechendes italienisches Rindsleder, sorgen schon bei der ersten Inspektion für ein gewisses Luxusgefühl. Alle Nähte sitzen sauber und wurden perfekt appliziert, und auch die Umhängeschlaufe aus dunkelbraunem Gurtmaterial samt Metallöse zum Verstellen der Länge wirkt absolut hochwertig. Wer zudem Wert darauf legt, ein auffälliges Produkt zu tragen, findet bei allen drei Modellen ausgefallene Farbkombinationen, unter anderem mit blauem, rotem oder hellgrünem Wollfilz, die jeweils mit hellbraunem oder schwarzem Leder kombiniert werden können.

Love Messenger: Nicht günstig, aber sehr hochwertig

Mein kleiner Love Messenger S hat daher bei seinen ersten Ausflügen in die weite Welt bereits einige Komplimente, vornehmlich von weiblicher Seite, eingeheimst. Für einen kleinen Besuch bei Freunden, bei dem auch iPad und iPhone sowie einige Kleinigkeiten wie Portemonnaie und Schlüssel nicht fehlen dürfen, ist diese Größe ideal. Sobald man jedoch plant, auch das MacBook zu transportieren, beispielsweise zur Arbeit, Schule oder Uni, sollte man sich für eine der beiden größeren Varianten entscheiden.

Was man bei den oben beschriebenen Eigenschaften des Love Messengers nicht vergessen darf, ist natürlich auch der Kaufpreis. Mit veranschlagten 149,00 Euro (S), 179,00 Euro (M) bzw. 195,00 Euro (L) ist der Love Messenger sicher kein Schnäppchen. Wir haben daher Geschäftsführer Christian Jakob gefragt, wie sich die Preise zusammensetzen. „Wir sind eine Manufaktur, die alles in Handarbeit hier in Deutschland herstellt. Wir legen bei allen Materialien wert auf ausgezeichnete Qualität und verwenden nur hochwertigen, reinen Wollfilz und feines Rindsoberleder. Außerdem kommt hier natürlich hinzu, dass wir fast alle unsere Bestellungen immer individuell für jeden Kunden bearbeiten – das heißt, wir haben kein Lager und jede Tasche wird praktisch extra für denjenigen hergestellt.“

Love Messenger 4

Produkte mit diesen Charakteristika – Handarbeit vor Ort, hochwertige Materialien, kleine Manufaktur, Produktion auf Bestellung – haben berechtigterweise ihren Preis und sind in diesem Segment daher nicht unüblich. Auch vergleichbare Taschenhersteller, darunter das deutsche Unternehmen Feuerwear (http://www.feuerwear.de) oder die kalifornische Manufaktur Waterfield Designs, bewegen sich mit ihren Produkten in ähnlichen Dimensionen.

Extra für appgefahren-Leser hat unser Burning Love-Kontakt Christian Jakob jedoch einen kleinen Rabattcode eingerichtet, mit dem sich bei der Bestellung sämtlicher Umhänge- und Handtaschen aus dem Burning Love-Sortiment 20 Euro auf den veranschlagten Kaufpreis sparen lässt. Bei der Bestellung sollte man dazu den Rabattcode LOVEMESSENGER2016 eingeben, um das jeweilige Produkt günstiger zu erhalten. Der Code gilt einmal pro Kunde und Warenkorb und ist noch bis zum 20. März 2016 einlösbar.

Der Artikel Love Messenger von Burning Love: Wertige Umhängetasche aus Filz und Leder mit 20€ Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 17.2.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: Hashsum (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Screen Record Redux (8,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: QuickPassword (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: KeePass Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Battery Health - Monitor Battery Stats and Usage (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: NitroShare (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: FilePane - Vielseitiges Werkzeug der Dateiorganisation („9,99€“ 1,99 €, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Objective-C to Java - O2J automatic source code translator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Iconizer - App Icon Resizer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Course for Xcode 7 Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CGRectMake (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: MoneyVault Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MarketVault (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: QuickScale (Kostenlos*, Mac App Store) →

Grafi & Design

WP-Appbox: Fractal Architect 4 (Kostenlos*, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: TextNut (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: UniClip: Universal Clipboard (Kostenlos, Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Road Trip Planner LITE (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: FreeChat for Facebook Messenger (Kostenlos, Mac App Store) →

Wetter

WP-Appbox: UnderTheWX (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Chart Master - Plan and Work (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Easy Shipper - Ship USPS, UPS & more via EasyPost (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: GoldKeyVault (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerichtsbeschluss: Apple muss verschlüsseltes iPhone 5c knacken

iPhone 5c

Vor allem als Präzedenzfall brisant: Ein Gericht in den USA hat entschieden, dass Apple für das FBI ein verschlüsseltes iPhone 5c eines Terroristen knacken muss. Die Gemüter kochen hoch.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Hilfe beim Zugriff auf Attentäter-iPhone: Donald Trump kritisiert Apple scharf

Donald Trump

Das iPhone des San-Bernardino-Attentäters müsse unbedingt "geöffnet" werden, betonte der US-Präsidentschaftskandidatenanwärter und kritisierte Apples Weigerung, beim Entsperren des Gerätes zu helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Donald Trump: Apple soll sich FBI fügen

iPhone 5c in Blau

Der Immobilienmilliardär und US-Präsidentschaftsanwärter Donald Trump hat öffentlich bekundet, dass Apple sich den Forderungen des FBI fügen solle, das eine Hintertür in iOS fordert. Wer sei Apple, dass es sich einbilde „uns“ den Zugriff zu ihrem Mobiltelefon zu verwehren. Angriffslustig wie immer formulierte Donald Trump diese Aussage im US-Fernsehen. Der Präsidentschaftsanwärter der Republikaner in den (...). Weiterlesen!

The post Donald Trump: Apple soll sich FBI fügen appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cook verteidigt Verschlüsselung in iOS gegenüber dem FBI

Tim Cook Brief Verschlüsselung

Tim Cook sucht die Unterstützung der Öffentlichkeit. In einem Brief macht er Forderungen der US-Polizeibehörden öffentlich und wehrt sich gegen diese Forderungen. „We feel we must speak up in the face of what we see as an overreach by the U.S. government„, schreibt Cook. Amoklauf von San Bernardino Vereinfacht gesagt, wünscht sich das FBI eine

Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Microsoft Office 365 solo oder im Bundle, u.a. mit WISO steuer:Mac

office-wisoBei Amazon könnt ihr heute ab 17 Uhr günstig an eine Jahreslizenz Microsoft Office 365 Home kommen, das normalerweise bei dem Onlinehändler ohnehin schon für günstige 67 Euro angebotene Paket (Microsoft verlangt 99 Euro), wird dann im Rahmen der Blitzangebote nochmals im Preis reduziert. Office 365 Home erlaubt ein Jahr lang die Nutzung von Microsofts […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

216 Milliarden $ Bargeld, aber Apple leiht sich 12 Milliarden

Apple hat sich frisches Geld bei Investoren besorgt: 12 Milliarden Dollar.

Der Betrag wird über eine Anleihen-Serie mit Laufzeiten von 2018 bis 2046 in die Kassen gespült. Auf den ersten Blick verwundert die Aktion: Schließlich verfügt Apple bereits über 216 Milliarden Dollar Bargeld. Warum besorgt sich Apple dennoch frisches Geld?

Geld Money Steuern 123rf

Wie die Financial Times berichtet, geht es in erster Linie darum, Steuern zu sparen. Der größte Teil des Bar-Kapitals von Apple befindet sich nicht in den USA. Würde Apple dieses Geld in die USA einführen, stünde die US-Steuerbehörde auf der Matte. Auch aus einem weiteren Grund macht die Anleihe Sinn: Apple wird mit dem frischen Kapital weitere Aktienrückkäufe in Milliarden-Höhe mit den 12 Milliarden Dollar initiieren.

Mehr Rendite bei Apple als für US-Staatsanleihen

Apples Anleihen waren vielfach überzeichnet, die Nachfrage überstieg das Angebot. Kein Wunder: Am Kapitalmarkt bot Apple interessierten Anlegern 3,3 Prozent Rendite, und damit mehr als es für US-Staatsanleihen gibt (derzeit 1,8 Prozent).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsfirma: Gesperrtes iPhone mit Hacker-freundlicher Firmware ausstatten wäre möglich

Momentan wird viel darüber geredet, wie sicher das iPhone ist, wie sehr sich Apple anstrengen muss, falls ein Gericht die Mithilfe bei der Entschlüsselung fordert und ob Apple dann überhaupt helfen könnte. Eine Sicherheitsfirma hat nun aufgeklärt und festgestellt, dass Apple für das FBI durchaus nützlicher sein könnte, als sie derzeit sind.

Seit iOS 8 – so der Masterplan – muss Apple nicht mehr aktiv mithelfen, wenn Gesetzeshüter ein mit Passwort verriegeltes iPhone auslesen wollen. Denn Apple speichert den Schlüssel nicht mehr und müsste folgerichtig den Schlüssel per Bruteforce knacken – und das könnte das FBI auch selbst. Damit das aber nicht ganz so einfach wird, hat Apple dem noch zwei Steine in den Weg gelegt: Einerseits gibt es bei falscher Code-Eingabe eine Verzögerung, bis man es noch einmal versuchen darf, andererseits kann man einstellen, das nach 10 falschen Eingaben das Smartphone gelöscht wird.

FBI will Hacker-freundliche Firmware

Was das FBI nun will – jüngst in Zusammenhang mit der Schießerei in Kalifornien – ist eine Firmware, die zumindest das Knacken der Schlüssel erlaubt und nicht unnötig in die Länge zieht. Denn wenn nach 10 Versuchen das Gerät gelöscht wird, ist dem FBI nicht geholfen, aber wenn ab Fehlversuch #9 zwischen allen weiteren Versuchen eine Stunde liegt, kann man die 10.000 Versuche lange abwarten.

Trail of Bits hält aber dagegen und behauptet, dass Apple zumindest ein bisschen kooperativer sein könnte, als sie es derzeit sind. Denn das Einzige, was das FBI davon abhält, iOS zu hacken und die Verzögerung und das Löschen aller Daten zu deaktivieren, ist die Tatsache, dass das iPhone beim Aufspielen einer neuen Firmware nach einer Signatur von Apple sucht. Apple könnte eine solche Firmware signieren.

Da Apple dann jedoch immer noch keinen Schlüssel hat, müsste dieser dennoch per systematischem Ausprobieren herausgefunden werden. In dem Fall muss das FBI hoffen, dass sich der Terrorist für einen Zahlencode und kein Passwort entschieden hat, denn das dürfte nicht zu knacken sein, selbst wenn die Zusatzmechanismen nicht existieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook – Eine iOS Hintertür wird es nicht geben

Das Gerangel zwischen US-Behörden und Technikunternehmen aus dem Silicon Valley geht schon viele viele Jahre. Die Regierung verlangt Hintertüren in der Software von Apple, Google und Co., während die Unternehmen selbst um ihre Glaubwürdigkeit bangen. Gestern entschied ein Gericht in Los Angeles, dass Apple ein iPhone knacken muss, doch Tim Cook wandte sich mit einem [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Microsoft Office 365 und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 11 Uhr

Trust Lightning Kabel 2 Meter (hier)

ab 12 Uhr

Compad 5x MicroUSB Kabel (hier)
LG Monitor 29″ Ultra Wide (hier)

ab 13 Uhr

Hama KFZ Ladekabel (hier)

ab 14 Uhr

Junglebeats Bluetooth Musik Empfänger (hier)

ab 16.30 Uhr

Seagate Festplatte 2 TB (hier)

ab 17 Uhr

Anker Solar Ladegerät (hier)

ab 17.30 Uhr

Seagate Festplatte 5 TB (hier)

ab 18 Uhr

Microsoft Office 365 5 Geräte + wiso steuer:Mac (Foto/hier)
Woodcessories iPhone 6(S) Echtholz Hülle (hier)
Amzdeal 2x Lightning Kabel (hier)
LG Bluetooth Speaker (hier)

ab 19.30 Uhr

ausdom Bluetooth Kopfhörer (hier)

Microsoft Office 365

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password: Team des Passwort-Managers stellt neue Familien-Option vor

In anderen Bereichen haben sich Familienfunktionen bereits bewährt, so unter anderem im App Store und auch bei Spotify. Nun will 1Password nachlegen.

1Password Familie 1

Die Entwickler von AgileBits scheinen nie zu schlafen und verpassen ihrer Flaggschiff-App 1Password (App Store-Link) regelmäßig Updates mit Verbesserungen und neuen Funktionen. In ihrem eigenen Entwickler-Blog wurde nun jedoch ein ganz besonderes Feature angekündigt: Eine Familien-Option.

Für einen Preis von 5 USD/Monat (ca. 4,50 Euro) kann ein gesamter Haushalt von bis zu fünf Personen den Passwort-Manager nutzen. In diesem Preis enthalten ist die Erstellung von unbegrenzten Passwörtern, Kreditkarten und sicheren Notizen sowie 1 GB sicherer Dokumentenspeicher und ein 24/7 E-Mail-Support für alle Beteiligten. Wer mehr als fünf Personen integrieren will, zahlt pro zusätzlicher Person einen Aufschlag von 1 USD/Monat. Auf einer eigenen Sonderseite (https://families.1password.com) können sich Interessierte für die Familien-Option registrieren.

Besonders in heutigen Zeiten, da auch in Familien und anderen Haushalten Accounts und Passwörter an jeder Stelle zu finden sind, bietet sich die Familien-Option zur gemeinsamen Nutzung an. So können beispielsweise mit authorisierten Personen nicht nur Netflix- oder Spotify-Konten, sondern auch Daten für Versicherungen und Energieversorger, sichere Notizen, beispielsweise für Alarmcodes, Router-Zugangsdaten und Pässe in 1Password hinterlegt werden.

Individuelle Einstellungen für jedes 1Password-Familienmitglied

Falls doch das ein oder andere Geheimnis vor anderen Familienmitgliedern bewahrt werden soll – will man, dass die lieben Kleinen Zugriff zum eigenen Amazon-Konto haben? – können die zu teilenden Informationen individuell für jedes Mitglied ausgewählt werden. Zudem hat jeder Familien-Nutzer die Möglichkeit, eigene private Passwörter im 1Password-Account zu hinterlegen. Weiterhin lassen sich bestehende Konten nahtlos in die Familie integrieren, so dass keine Daten beim Wechsel verloren gehen. Das Team von Agilebits betont außerdem, dass im Familien-Abo bereits alle entsprechenden Apps enthalten sind, diese müssen also nicht noch extra hinzugekauft werden.

1Password Familie 2

Die Familien-Option von 1Password lässt sich im ersten Monat nach Abschluss kostenlos ausprobieren, danach wird der fällige Betrag per Kreditkarte eingezogen. Sollte man die Familienmitgliedschaft beenden wollen, bleiben alle Daten vorhanden und sind weiter zugänglich – es lassen sich nur keine neuen Passwörter hinzufügen.

Der Artikel 1Password: Team des Passwort-Managers stellt neue Familien-Option vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 17. Februar (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:11h

    Rayman-Klassiker morgen für iOS

    Wie vermutet wird das klassische Rayman am morgigen Spiele-Donnerstag neu im AppStore erscheinen. Mehr Infos folgen dann morgen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 15:09h

    „Broken Age“ mal wieder im Angebot

    Wie zuletzt häufiger ist mit Broken Age ™ (AppStore) ein gelungenes Point-and-Click-Adventure von Double Fine Productions im Angebot. Die Universal-App kostet aktuell mal wieder 4,99€ statt 9,99€.
    Broken Age iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 10:50h

    Vorabregistrierung für „Miitomo“

    Wer sich vorab für Nintendos erste App Miitomo registrieren möchte, die im März starten soll, kann dies nun über diese Internetseite tun.
    Miitomo iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 08:00h

    Monument Valley aus Lego?

    Wer den iOS-Hit Monument Valley (AppStore) schon immer mal mit LEGO nachspielen wollte, sollte dieses Projekt unterstützen. Finden sich 10.000 Unterstützer schaut sich LEGO dies an und bringt es vielleicht schon bald als Bausatz heraus…
    Monument Valley aus LEGO iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:01h

    „Clash Royale“ jetzt auch im Android Soft launch

    Supercells für iOS bereits im Soft-Launc befindliche Multiplayer-Strategiespiel Clash Royaleist nun auch für Android in den Soft-Launch gestartet und kann in Kanada, Australien, Neuseeland und einigen weiteren Ländern für lau geladen werden. Der weltweite Release für iOS erfolgt im März.
    Clash Royale iOSClash Royale iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:00h

    „Lost Socks: Naughty Brothers“ erscheint Anfang März

    Nerf Games wird am 2. März seinen neuen Plattformer Lost Socks: Naughty Brothers im AppStore veröffentlichen. Im Spiel weret ihr mit einem Paar Socken durch 30 Level springen, der Download ist Premium. Erste Einblicke in das wirklich spaßig ausschauende Spiel liefert dieser Trailer, unser Test folgt zum Release.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 17. Februar (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Zulieferer hatten einen „sehr guten“ Januar

Analysteneinschätzungen zur Apple Zulieferkette sollten allgemein mit vorsichtig genossen werden. Nachdem wir die Einschätzungen verschiedener Analysten Ende 2015, dass die iPhone-Verkaufszahlen im Weihnachtsgeschäft dramatisch einbrechen werden, nicht überbewertet haben, sollten auch die jüngsten Aussagen mit einer Portion Skepsis bewertet werden.

iphone6s_test_13

Analyst: Apple Zulieferer hatten einen sehr guten Januar

Analyst Brian White von Drexel Hamilton meldet sich zu Wort und gibt seine Einschätzungen zum Januar zum Besten. Nachdem Apple im Dezember sehr stark auf die Bremse getreten sei, sei der Januar für Zulieferer wieder sehr gut gelaufen.

Brian White, an analyst at Drexel Hamilton, said his company’s so-called Apple Monitor posted its strongest January since 2008, with sales for a group of Apple suppliers coming in flat from December—beating the average decline of 11% in January over the past decade. Drexel’s Apple Monitor tracks sales of nine “important” publicly-traded Apple suppliers based in Taiwan. Mr. White wouldn’t disclose the nine companies.

Dabei bezieht sich White auf neun Apple Zulieferer. Diese hätte im Monatsvergleich gleichbleibende Bestellungen erhalten. Normalerweise würden die Bestellungen im Januar um 11 Prozent sinken. Wie eingangs erwähnt, sollte man das Ganze nicht überbewerten. Tim Cook hatte selbst im März letzten Jahres zu verstehen gegeben, dass die Zulieferkette sehr komplex sei und nur geringe Rückschlüsse auf Apples Verkaufszahlen zulasse.

Apple selbst hatte bereits im Rahmen der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen angegeben, dass das Unternehmen im ersten Quartal 2016 mit leicht rückläufigen iPhone-Vekraufszahlen rechnen. (via WSJ)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Großinvestoren verkaufen ihre Anteile

Carl Icahn

Zwei von Apples größten Anteilhaber verkleinerten unlängst ihren Besitz am Unternehmen.

Der berühmte Großinvestor Carl Icahn sowie der Hedgefonds-Manager David Einhorn befanden sich kürzlich eher im Verkaufsrausch. Icahn verkaufte mit etwa 7 Millionen Papieren im Wert von rund 750 Millionen US-Dollar gut 13% seiner Anteile. Einhorns Investmentfonds Greenlight Capital hielt Ende 2015 sogar 44% weniger Aktien als noch im Oktober.

Der Grund für die beiden Milliardäre, Apple Papiere zu verkaufen, ist unklar. Beide hatten das Unternehmen jedoch in der Vergangenheit stark kritisiert, da sie ihrer Meinung nach zu wenig am Erfolg von Apple teilhaben durften.

Apple’s Börsenkurs musste die letzten Monate einiges einbüßen. Stand man vor ein paar Monaten noch bei 130 Dollar, notiert das Papier aktuell bei unter 100 Dollar.

The post Apple Großinvestoren verkaufen ihre Anteile appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad soll im ersten Quartal 2016 um 20% rückläufig sein

Der Tablet-Markt ist weiter extrem rückläufig. Dies bekommt auch Apple bereits seit einigen Quartalen bei seinem iPad zu spüren. Und offenbar ist da auch kein Ende in Sicht. So berichtet die Digitimes aktuell, dass das laufende Quartal für weitere Negativzahlen sorgen wird. Apple soll dabei im Zeitraum Janur bis März 2016 nur noch 9,8 Millionen iPads an den Mann bringen. Vergleicht man dies mit demselben Zeitraum aus dem vergangenen Jahr, würde dies einen Rückgang um heftige 20% bedeuten. Damit würde Apple sogar deutlich stärker verlieren, als der Rest des Marktes, für den ein Rückgang um insgesamt 9% prognostiziert wird. Immerhin würde Apple aber auch dann noch der Spitzenreiter bei den Tablets mit einem weltweiten Marktanteil von 21% bleiben, gefolgt von Samsung mit 14% und Lenovo mit 7,2%. Ein schwacher Trost vermutlich. Es dürfte daher umso spannender sein, ob Apple mit der Neuvorstellung des iPad Air 3 im kommenden Monat neue Impulse wird setzen können. Zum Vergleich: Seinen Höhepunkt erreichte das iPad kurz nach der Vorstellung des ersten iPad Air im Herbst 2013, als Apple den bisherigen Rekordwert von 26 Millionen iPads absetzen konnte.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesetipp: Apple, warum lasse ich mir das eigentlich gefallen?

115 Euro. Nur für ein kaputtes Mikrofon im iPhone. Ist das gerechtfertigt?

Die Online-Ausgabe des Sterns berichtet derzeit von einer Tatsache, die jeder von euch bestimmt schon einmal erlebt hat: Apples viel zu teurer Kundenservice. Der Erfahrungsbericht des Redakteurs Jens Maier spricht dabei vielen Nutzern aus der Seele. Sobald der (sowieso schon kurze) Garantiezeitraum von einem Jahr vorüber ist, veranschlagt Apple Preise, die kaum eine Reparatur wirklich rechtfertigen. Man sollte sich fragen, wie lange der Nutzer diese scheinbare Willkür noch mitträgt.

IMG_0085

Der kurze Bericht, den wir euch zum Anbruch des Nachmittags mitgeben wollen, schildert einen scheinbar ganz banalen Fall: Das Mikrofon des iPhone 6 ist kaputt, die Garantie bereits verfallen. Wie viele andere auch suchte Maier erst einmal den Rat im Apple Store. Trotz Termin, beklagt der Autor, ließen ihn die Store-Mitarbeiter über eine dreiviertel Stunde warten, bis er das Problem einem Angestellten erklären konnte.

Das Ergebnis nach einer ausführlichen Prüfung: Das Mikro am Display sei kaputt, weshalb Apple auch den Bildschirm neu einsetzen müsse – auf Kosten der Kunden, versteht sich. Und das, obwohl das iPhone gerade einmal 15 Monate alt ist.

(…) Noch blöder wird es allerdings dadurch, dass Apple nicht einfach das Mikrofon tauschen kann, sondern das komplette Display ersetzt werden muss. „Das kostet 115 Euro“, sagt Johannes*. 115 Euro für ein kaputtes Bauteil, das vermutlich ein paar Cent kostet.

Kosten, die nicht jeder einfach mal ebenso tragen kann und die zu der (mit Sicherheit berechtigten) Frage führen: Müssen wir uns das gefallen lassen? Ein nachvollziehbarer Appell:

Auf dem Heimweg frage ich mich allerdings: Würde ich das gleiche Serviceverhalten akzeptieren, wenn es um meine Waschmaschine oder mein Auto ginge? Tut uns leid, ist leider kaputt, das müssen sie selber zahlen? Wohl kaum. Apple sollte dringend an seiner Servicekultur arbeiten. Immerhin kann ich mich jetzt trösten. Mein neues Display hat nun wieder drei Monate Garantie. Warum nur drei Monate und nicht wenigstens sechs? Ganz einfach, weil die bei Apple sich solches Gebaren offenbar erlauben können. So wie ich, Artikel darüber zu schreiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp auf dem Mac Desktop mit App for WhatsApp und ChitChat

whatsappwebSeit Januar letzten Jahres gibt es die Möglichkeit über WhatsApp Web mit der Messaging App vom Mac aus zu kommunizieren und so die Mac Tastatur zur Eingabe zur verwenden. Seit dem Start der Web-Anwendung gab es schon mehrere Programme, welche die Webanwendung in Mac Apps abbilden, um den Komfort weiter zu erhöhen. Mit der neuen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Soccer Manager 2016

Soccer Manager 2016 – Das Spiel ist umsonst, der Wettbewerb ist echt.

Der vielseitigste FREE 2 PLAY Fußballtrainersimulator der Welt. Nimm es mit top Konkurrenten auf und messe deine Trainerfähigkeiten mit den Besten oder hilf einer Mannschaft aus einer niedrigeren Liga in ihrem Kampf zum Ruhm.

Soccer Manager 2016 Eigenschaften

Reaktionsfähige 2D Livespielumgebung
Verfolge die Leistung deiner Mannschaft während des Spiels. Reagiere mit unterschiedlichen Taktiken und schaue deiner Mannschaft zu, wie sie in Echtzeit deine Entscheidungen umsetzt.

Einzigartige Fußballtrainer X-PLATFORM Technologie
Unsere cloudbasierte X-PLATFORM Technologie erlaubt dir dein Spiel auf einem beliebigen Gerät abzuspeichern und es auf einem anderen Gerät fortzusetzen. Es besteht kein Grund einen anderen Account für ein anderes Gerät zu eröffnen, nimm deine Mannschaft überall mithin und spiele jederzeit.

NEUE Ligen & Turniere hinzugefügt
Wir haben eine Unzahl an neuen Turnieren – von Süd Amerika bis Europa hinzugefügt.

NEUE 2016 aktualisierte Kader
Die Kader der Saison 2015/16 sind im Spiel erhältlich. Wurde dein Kader verändert? Soccer Manager kann Veränderungen im Kader, wie Übertragungen ,innerhalb weniger Tage aktualisieren. Es nicht nötig bis zur nächsten Saison zu warten, um mit aktualisierten Spielern zu spielen.

Soccer Manager 2016 ist in 19 Sprachen erhältlich inklusive: Deutsch, English, ελληνικά, Español (España), Español (Latinoamérica),Français, Indonesian, Italiano,Nederlands,Polski, Português, Português (Brasil), Română,Türkçe, العربية, 中文 (简体), 中文 (繁體), 日本語, 한국어.

WP-Appbox: Soccer Manager 2016 (Kostenlos*, Google Play) →

WP-Appbox: Soccer Manager 2016 (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Absatz soll erneut deutlich zurückgehen

Apples Tablet-Geschäft steckt weiter in der Krise. Seit zwei Jahren sinkt der iPad-Absatz, allein im vergangenen Quartal gingen die Verkaufszahlen um satte 25 Prozent zurück. Marktforschern zufolge soll sich die Talfahrt im ersten Quartal 2016 fortsetzen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preview „Angry Birds Action!“: Rovio schickt neues Spiel in den Soft-Launch

Rovio hat mit Angry Birds Action! ein neues Angry-Birds-Spiel im AppStore veröffentlicht. Allerdings noch nicht weltweit, sondern erst einmal nur in Neuseeland – Soft-Launch also…

Wir haben uns heute in den Flieger gesetzt, sind kurz nach Neuseeland geflogen (haben noch immer einen schlimmen Jetlag) und haben uns das Spiel bereits organisiert, um euch einen ersten Eindruck des Spieles zu vermitteln. Auf den ersten Blick fällt bereits auf, dass es eine neue Aufmachung der wütenden Vögel gibt, die an den kommenden Kinofilm erinnert.
Angry Birds Action! iOSAngry Birds Action! iPhone iPad
Auch beim Gameplay gibt es einige Neuerungen im Vergleich zu den beiden Klassikern Angry Birds (AppStore) und Angry Birds 2 (AppStore). Zwar schießt ihr wieder die einzelnen Vögel mit einer Art Slingshot-Steuerung durch kleine Level. Diesmal wird das Spielgeschehen aber nicht von der Seite, sondern von oben dargestellt und erinnert zudem mehr an Pinball als das klassische Angry-Birds-Spielprinzip.

In Angry Birds Action! wird geflippert

Zerstört werden dafür natürlich trotzdem wieder einiges. Denn in jedem Level müsst ihr mit einer begrenzten Menge an Vögeln eine vorgegebene Anzahl an Eiern einsammeln, die in den einzelnen Level an unterschiedlichen Orten verteilt sind. Prallt ihr mit eurem Vogel dagegen Hindernisse, werden diese zum Teil zerstört und bringen euch weitere Punkte ein. Bumper, Kanonen und andere Gameplay-Elemente beeinflussen zudem den Weg der Vögel und sollten zum eigenen Vorteil ausgenutzt werden.
Angry Birds Action! iOSAngry Birds Action! iPhone iPad
Wie bei den letzten Angry-Birds-Spielen ist auch Angry Birds Action! ein F2P-Titel, ausgestattet mit einem Energiesystem. Dieses bremst aktuell bereits nach drei gespielten Leveln aus. Da es sich aber um einen Soft-Launch-Titel handelt, Rovio also noch am Spiel feilt, hoffen wir hier dringend auf Besserung. Sobald Angry Birds Action! weltweit im AppStore verfügbar ist, werden wir uns das Spiel natürlich noch einmal ausführlicher anschauen. Unser erster Eindruck ist aber eher durchwachsen. Das Gameplay ist solide, die Optik auch. Der ganz große Aha-Effekt oder gar eine Art Suchtgefühl ist aber bei uns aber wahrlich nicht aufgekommen…

Der Beitrag Preview „Angry Birds Action!“: Rovio schickt neues Spiel in den Soft-Launch erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Freedom 251“: Ein Smartphone für 3,25 Euro

Das neue Smartphone „Freedom 251“ nimmt sich die Freiheit, nur 3,25 Euro zu kosten.

Damit verlangt die indische Firma Ringing Bells für ihr neues Smartphone-Flaggschiff gerade mal ein Prozent des Verkaufspreises des günstigen iPhones am Markt. Das „Freedom 251“ dürfte damit das günstigste Smartphone der Welt sein.

Freedom 251

Verkauft wird es von Ringing Bells vorerst nur Indien – für gerade 251 Rupien, was eben 3,25 Euro entspricht. Indien ist der zweitgrößte Mobilfunkmarkt der Welt, auch Apple will hier kräftig investieren. Ringing Bells wurde erst im Herbst 2015 gegründet und verblüfft nun mit dem Preis für sein Flaggschiff. Gedacht ist es eher für Inder, die in ärmeren Regionen auf dem Land leben.

Die Specs des 3,25-Euro-Smartphones

Falls Ihr mit dem Kauf eines „Freedom 251“ liebäugelt, hier noch ein paar Specs: 4-Zoll-Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung, 1,3 GHz Prozessor, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, aufrüstbar auf 32 GB per microSD, die Frontkamera knipst mit 3 MP. Der Akku soll einen Tag halten. LTE gibt es nicht, nur 3G. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop zum Einsatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lehnt FBI-Forderung nach Backdoor in iOS ab

Tim Cook

Apple soll laut Gerichtsbeschluss mithelfen, das iPhone eines Verdächtigen im Falle einer Schießerei in San Bernadino mit terroristischem Hintergrund zu entschlüsseln. Apple will dagegen vorgehen, weil dies nur über eine Hintertür im System möglich sei. Tim Cook richtete sich heute in einem offenen Brief an die Apple-Kunden. Darin erläutert der Apple-Chef, dass die US-Regierung vom (...). Weiterlesen!

The post Apple lehnt FBI-Forderung nach Backdoor in iOS ab appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaming-Anbieter im Vergleich: So gut sind Sky Online, Maxdome, Netflix und Co.

Welche Streaming-Dienste lohnen sich? Streaming-Plattformen mit Flatrates wie Netflix und Amazon Prime Video versuchen sich immer wieder gegenseitig mit neuen hochwertigen Serien und Filmen zu übertrumpfen. Doch auch ein Dienst wie Sky Online bietet einige Vorteile, die vielen Streaming-Interessierten kaum bewusst sind. Wir erläutern die Vor- und Nachteile der wichtigsten Anbieter und geben Tipps zur Handhabung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Gangster Granny 3, der beste Teil der Reihe

Gangster Granny 1 machte Laune, Teil 2 enttäuschte, Gangster Granny 3 ist unsere App des Tages. 

Die Entwickler haben sich bei dem neuen Universal-Game deutlich Mühe gegeben. Bei der Protagonistin hat sich nichts geändert. Ihr spielt weiterhin die  mürrische Rentnerin mit dem großen Waffenarsenal.

Gangster Granny ist wieder zurück

Diesmal versucht sie, die anderen „Grannies“ zu finden, die von einer mysteriösen Firma entführt wurden. Die Story wird in Comic-Abschnitten zwischen den Leveln erzählt. Letztere sind deutlich abwechslungsreicher als bisher.

Gangster Granny 3 Screen

Den Großteil machen zwar weiterhin Schießereien mit verschiedensten Gegnern aus, jedoch gibt es auch sonst eine Menge zu tun: Mal löst Ihr Rätsel, mal sucht Ihr Gegenstände und dazwischen fahndet Ihr nach witzigen versteckten Easter Eggs.

Der eindeutig beste Teil der Reihe

Aktuell könnt Ihr das Top-Game, das ohne In-App-Käufe oder Werbung auskommt, zum fairen Preis von 1,99 Euro laden. (ab iPhone 5, ab iOS 8.1, englisch)

Gangster Granny 3 Gangster Granny 3
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 406 MB)

Teil 1 und 2:

Gangster Granny Gangster Granny
(17)
0,99 € (universal, 170 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(3)
0,99 € (universal, 94 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR GANGSTER GRANNY 3
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 7/10
    7/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Die Gangster Granny ist wieder da. Teil 3 des unterhaltsamen Ballerspiels ist ein klarer Download-Tipp.

8.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Beta-Programm für neue Philips-Hue-App – Mehr 3D-Touch in der Facebook-App

philips-hue-betaSo begeistert sich viele Nutzer von Philips Hue in Anbetracht der damit verfügbaren Möglichkeiten zeigen, wenn die Hue-App für iOS zum Thema wird, hagelt es schnell Kritik. Die Bedienung ist teils umständlich und kompliziert, Philips verschenkt hier bislang eine Menge Potenzial, zeigt aber Willen zur Besserung: Das Beta-Programm für eine überarbeitete Version 2.0 der App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Sky 2: Nachfolger des atmosphärisch-meditativen Spiels überzeugt nicht ganz

Auch wenn das Icon und der Titel von Star Sky 2 eher einer Astrologie-App zum Sterne gucken ähnelt, handelt es sich bei dieser Anwendung um ein entspannendes Spiel.

Star Sky 2

Zugegebenermaßen war auch ich beim ersten Start von Star Sky 2 (App Store-Link) milde überrascht, keine Augmented Reality-Ansichten des Nachthimmels vorzufinden, sondern sich mitten auf einem Startscreen eines kleinen Spiels wiederzufinden. Star Sky 2 kostet aktuell im App Store 1,99 Euro, benötigt 112 MB des Speicherplatzes auf iPhone oder iPad und kann ab iOS 6.0 installiert werden. Auf eine deutsche Lokalisierung muss man bisher verzichten und mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Star Sky 2 tritt nahtlos in die Fußstapfen seines Vorgängers, der ebenfalls noch zum Preis von 99 Cent im App Store erhältlich ist (App Store-Link). Auch hier hat man sich entweder mit einer weiblichen oder männlichen Person durch Antippen des Displays durch eine nächtliche Landschaft zu bewegen und auf dem Weg einige versteckte Geheimnisse zu entdecken. Ausgehend von der Geschwindigkeit, mit der man durch die Nacht spaziert und entsprechend der Entscheidungen, die man trifft, ändert sich der Ausgang der Reise.

Um den kleinen Geheimnissen auf die Spur zu kommen, die sich in Star Sky 2 verbergen, heißt es auch, genau hinzuhören, am besten mit einem Kopfhörer. Denn die atmosphärisch-entspannten Sounds werden beizeiten von sphärischen Klängen unterbrochen, um so einen neuen wichtigen Punkt in der Geschichte anzudeuten. Geduld und ein Einlassen auf die Umgebung des Spiels sind daher notwendig, um alle Eigenheiten von Star Sky 2 zu entdecken.

Star Sky 2: Eher Meditations-App als ein Spiel

Doch trotz der beruhigenden Soundkulisse und einer fast schon romantisch anmutenden nächtlichen Szenerie ist das Spielvergnügen nach wenigen Minuten viel zu schnell vorbei – selbst, wenn man wie ich versucht, jede Einzelheit zu entdecken. Interaktionen mit der Umgebung sind nicht möglich, lediglich die Geschwindigkeit der Fortbewegung – gehen oder laufen – kann vom Spieler beeinflusst werden.

Immerhin gibt es am Ende jedes nächtlichen Spaziergangs eine kleine grafische Auswertung, in der gezeigt wird, welche Geheimnisse der Nachtwelt man aufgespürt hat. Für einen kurzen, entspannten Moment ist Star Sky 2 daher durchaus geeignet – wer jedoch ein umfangreiches, interaktives Spiel erwartet, wird ganz sicher enttäuscht sein.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Star Sky 2: Nachfolger des atmosphärisch-meditativen Spiels überzeugt nicht ganz erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (17.2.)

Auch am heutigen Mittwoch empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(88)
0,99 € Gratis (universal, 145 MB)
TABLE TOP RACING TABLE TOP RACING
(81)
0,99 € Gratis (universal, 240 MB)
Please, Don Please, Don't Touch Anything
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 46 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(19)
9,99 € 4,99 € (universal, 2413 MB)
OTTTD OTTTD
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 112 MB)

Leos Fortune Screen

The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(21)
9,99 € 7,99 € (iPad, 1702 MB)
Warhammer 40,000: Deathwatch - Tyranid Invasion
(116)
1,99 € Gratis (universal, 800 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(2)
0,99 € Gratis (universal, 61 MB)
Farm Frenzy 2: Pizza Party HD
(102)
1,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(10)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 140 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(15)
4,99 € 1,99 € (iPad, 125 MB)
Finding Teddy Finding Teddy
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Jet Ball Arkanoid Jet Ball Arkanoid
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
Skill Game Skill Game
(2)
2,99 € Gratis (universal, 24 MB)
The Lost World HD The Lost World HD
(19)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Petteia Petteia
(1)
4,99 € 0,99 € (iPad, 19 MB)
Retro Formula Retro Formula
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 15 MB)
Farm Frenzy 2: Pizza Party HD
(102)
2,99 € 0,99 € (iPad, 37 MB)
Farm Frenzy 3 – Eisgebiet Farm Frenzy 3 – Eisgebiet
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (iPhone, 59 MB)
Farm Frenzy 3 – Eisgebiet HD Farm Frenzy 3 – Eisgebiet HD
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (iPad, 43 MB)
The Treasures of Montezuma 3 HD The Treasures of Montezuma 3 HD
(18)
4,99 € 2,99 € (iPad, 271 MB)
Office Story Office Story
(10)
2,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(175)
1,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
The Treasures of Montezuma 4 HD The Treasures of Montezuma 4 HD
(18)
4,99 € 2,99 € (iPad, 603 MB)
Farm Frenzy 2: Pizza Party!
(46)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 55 MB)
Grand Theft Auto: Liberty City Stories
(12)
6,99 € 3,99 € (universal, 1279 MB)
Blek Blek
(94)
3,99 € 2,99 € (universal, 52 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(58)
1,99 € 0,99 € (universal, 59 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(529)
4,99 € 1,99 € (universal, 492 MB)
The Mesh The Mesh
(115)
2,99 € Gratis (universal, 93 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(15)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 207 MB)
To-Fu Fury To-Fu Fury
(272)
6,99 € 0,99 € (uiversal, 297 MB)
Lost Within Lost Within
(132)
6,99 € 3,99 € (universal, 586 MB)
Til Morning Til Morning's Light
(81)
6,99 € 3,99 € (universal, 790 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(51)
2,99 € 1,99 € (universal, 71 MB)
Pizza Vs. Skeletons Pizza Vs. Skeletons
(15)
4,99 € 2,99 € (universal, 396 MB)
Oh! Edo Towns Oh! Edo Towns
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 19 MB)
Pocket League Story Pocket League Story
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Memory Palace Game Memory Palace Game
(10)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 87 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 76 MB)
Doug dug. Doug dug.
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPad, 17 MB)
Moby Moby's Revenge
(2)
0,99 € Gratis (universal, 48 MB)
Armadillo Goldrausch Armadillo Goldrausch
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Hitman: Sniper
(14)
4,99 € 1,99 € (universal, 354 MB)
Flewn Flewn
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 230 MB)
Hyperlight Hyperlight
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Osmos Osmos
(196)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 18 MB)
Osmos for iPad Osmos for iPad
(550)
4,99 € 0,99 € (iPad, 20 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Space Expedition: Classic Adventure
(6)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17.2.)

Auch am Mittwoch sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

RayLab RayLab
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 8.6 MB)
C-Time C-Time
(65)
3,99 € Gratis (iPhone, 2.6 MB)
VLC Remote VLC Remote
(8)
4,99 € Gratis (universal, 21 MB)
FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG
(1)
39,99 € 3,99 € (universal, 22 MB)

Cloud Outliner 2

Pocket Yoga Pocket Yoga
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
TextGrabber + Translator: OCR text erkennen, übersetzen und ...
(15)
4,99 € 1,99 € (universal, 72 MB)
SunUp Wecker SunUp Wecker
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)
iFahrschule - Führerschein Profi Trainer für 2016 iFahrschule - Führerschein Profi Trainer für 2016
Keine Bewertungen
13,99 € 12,99 € (universal, 159 MB)
Splitfari - Split View Browser Companion Splitfari - Split View Browser Companion
(2)
2,99 € 0,99 € (iPad, 3.1 MB)
Ambee for Philips hue Ambee for Philips hue
(5)
0,99 € Gratis (iPhone, 61 MB)

Foto/Video

picTrove Pro - image search across multiple services picTrove Pro - image search across multiple services
(11)
8,99 € Gratis (universal, 7 MB)
Over — Creative Typography, Graphic Design & Photo Editing Over — Creative Typography, Graphic Design & Photo Editing
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 64 MB)

Musik

Rehearsal Player-Music Player for musicians ... Rehearsal Player-Music Player for musicians ...
(2)
2,99 € Gratis (iPhone, 4.4 MB)
KORG Gadget KORG Gadget
(3)
39,99 € 19,99 € (universal, 468 MB)
KORG Module for iPad KORG Module for iPad
Keine Bewertungen
39,99 € 19,99 € (universal, 1227 MB)
KORG iDS-10 KORG iDS-10
(1)
19,99 € 9,99 € (universal, 73 MB)
KORG iDS-10 KORG iDS-10
(1)
19,99 € 9,99 € (universal, 73 MB)

Kinder

Schlaf gut! - Gute Nacht Geschichte für Kinder Schlaf gut! - Gute Nacht Geschichte für Kinder
(5)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 379 MB)
Schlaf gut! HD - Gute Nacht Geschichte für Kinder Schlaf gut! HD - Gute Nacht Geschichte für Kinder
(6)
2,99 € 0,99 € (iPad, 268 MB)
Mein Flughafen Wunderwimmelbuch Mein Flughafen Wunderwimmelbuch
(20)
3,99 € 2,99 € (universal, 300 MB)
Streichelzoo Streichelzoo
(51)
3,99 € 0,99 € (universal, 36 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17.2.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Englischunterricht Prof Englischunterricht Prof
Keine Bewertungen
8,99 € 2,99 € (32 MB)
PDF Compress Expert PDF Compress Expert
(2)
2,99 € Gratis (1.9 MB)
FilePane - Vielseitiges Werkzeug der Dateiorganisation FilePane - Vielseitiges Werkzeug der Dateiorganisation
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (4.7 MB)

FilePane Screen

Colossus Colossus
(1)
2,99 € 1,99 € (2.8 MB)
Raskin Raskin
(4)
24,99 € 9,99 € (9.3 MB)
Better Battery - Keeps your Battery healthy Better Battery - Keeps your Battery healthy
(1)
1,99 € 0,99 € (3.1 MB)
Super Denoising - Photo Noise Reduction Super Denoising - Photo Noise Reduction
Keine Bewertungen
12,99 € 6,99 € (10 MB)
Augenentspannung PRO Augenentspannung PRO
Keine Bewertungen
8,99 € 1,99 € (2.6 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(6)
39,99 € 24,99 € (105 MB)
Noiseless Noiseless
(5)
19,99 € 9,99 € (122 MB)
Magnet Magnet
(195)
4,99 € 1,99 € (0.5 MB)
Supertab for WhatsApp Supertab for WhatsApp
(39)
1,99 € 0,99 € (1.7 MB)
WISO steuer: 2016
(13)
32,99 € 29,99 € (387 MB)

Spiele

Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(12)
21,99 € 4,99 € (5557 MB)
Memoria Memoria
(6)
21,99 € 4,99 € (8980 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(91)
19,99 € 9,99 € (15885 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 9,99 € (6743 MB)
Deponia Deponia
(8)
21,99 € 4,99 € (1469 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(5)
21,99 € 4,99 € (2954 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
Keine Bewertungen
21,99 € 4,99 € (3556 MB)
Tropico 5 Tropico 5
(9)
39,99 € 22,99 € (2642 MB)
The Raven - Legacy of a Master Thief The Raven - Legacy of a Master Thief
(2)
29,99 € 24,99 € (5527 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad bricht weiter ein - 20% Rückgang im Jahresvergleich erwartet

Die besten iPad-Verkaufszahlen aller Zeiten hatte Apple im ersten Finanzquartal 2014 erzielt - also im vierten Jahresquartal 2013. Nach der Vorstellung des iPad Air konnte Apple den bisherigen Höchstwert von 26 Millionen iPads absetzen. Anschließend blieben die Erfolgsmeldungen allerdings schlagartig aus und schon für das erste Kalenderquartal 2014 musste Apple einen erheblichen Rückgang vermel...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Get Backup Pro 3.0.1 - Powerful backup, synchronization, and cloning utility.



Get Backup Pro is a powerful backup and disk cloning utility with folder synchronization capability. What Get Backup Pro can do for you:
  • Full and incremental backups.
  • Produce compressed, encrypted backup archives of your data.
  • Create bootable backups for instantaneous restore.
  • Keep files in sync on two computers in one network.
  • Automate backup, cloning, and sync processes with flexible scheduling.
Key Features
  • Bootable Backups via Cloner When a hard disk crashes, one of the most frustrating things is that in order to copy over backed up files you must wait for a replacement hard drive and then go through the tedious restore process. The Cloner in Get Backup takes an external hard disk and turns it into a bootable copy of the disk in your Mac. So no need to wait for the replacement. You can place the clone right into your Mac and even work using the external disk until your replacement arrives.
  • Automate Backup and Sync Processes The customizable schedule tool allows to fully automate the backup and synchronization processes, so that backups are built and sync takes place on a regular basis (daily, weekly, biweekly or monthly). Specify the backup and sync start time down to a minute. You can even create separate schedules for several backup and file sync projects.
  • Back Up to CD/DVD and Any Mounted Device/Drive The program allows you to save backups to any locally mounted device/drive, including FireWire, USB, ATA, SCSI, CD and DVD devices, or network volumes.
  • Integration Integration with Apple iPhoto, Mail, iTunes and Address Book makes it very easy to access and backup your music, photos, e-mail and address records. Also, you can easily backup any other file or folder stored on your computer.
  • Data Sync Synchronize files and folders on your laptop and desktop computers, or any mounted drive. Two-way synchronization (Pro only) ensures that you have the most recent version of files you worked with, no matter which computer you are using. Schedule sync processes for more convenience and flexibility.
  • EncryptionSecure your backups using one of four encryption standards (AES-128, AES-256, Blowfish or Triple DES) to prevent unauthorized archive restore. The ability to encrypt backups provides a high level of comfort and peace of mind when storing backup archives on external hard drives, third-party servers, and other locations where others might have access to your archives.
  • Diverse Backup Methods:
    • Full - all selected files are saved, and the resulting archive replaces the previously created one.
    • Versioned - all selected files are saved in a new backup archive, and the previous archives remain intact.
    • Incremental - each time a backup is built, only the files that were changed are saved in the new backup archive. (Pro only)
  • Get Backup vs. Apple Time Machine You may wonder why you need an additional backup software if you already have Apple Time Machine on your Mac. Get Backup has multiple advantages when you need to control what to backup. It offers advanced compression and encryption methods and much more. Compare Get Backup with Time Machine.
  • More features...


Version 3.0.1:
  • Fixed the problem with Stop button during synchronization
  • Improved stability for cloning processes
  • Selection check in File Tree now displays correct value
  • Indication of processed data is now correct for large backup archives
  • Other minor fixes and improvements


  • OS X 10.9 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CalcTutor – für Studenten und Kinder

„CalcTutor“ ist die neue app um Addition, Subtraktion und Multiplikation zu üben. 

Sie können drei Schwierigkeitsgraden festlegen: „einfach“, „mittel“ und „schwierig“. 

– „einfach“: die generierten Zufallszahlen variieren von eins bis fünf. 

– „mittel“: bei Addition und Subtraktion variieren die generierte Zufallszahlen zwischen eins und fünfzehn, bei der Multiplikation variieren die Zahlen von eins bis zehn und es ist daher möglich, die Vermehrungstabellen zu üben. 

– „schwierig“: bei Addition und Subtraktion variieren die generierte Zufallszahlen zwischen eins und dreissig, bei der Multiplikation variieren die Zahlen von eins bis fünfzehn.

Um erfolgreich in der Mathematik zu sein ist die Beherrschung der Grundrechenarten sehr wichtig. Ohne die notwendige Vorbereitung ist praktisch unmöglich, in der Studie mit Themen wie Brüche und Gleichungen fortzufahren.

WP-Appbox: CalcTutor - für Studenten und Kinder (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Ein Viertel der US-iPhone-Nutzer setzt auf 4-Zoll-Modell

EyeEm Foto-Community

Einer Umfrage zufolge haben rund anderthalb Jahre nach der Einführung des größeren iPhone 6 nur noch 26 Prozent der iPhone-Besitzer in den USA ein älteres Modell mit einem 4-Zoll-Bildschirm in Gebrauch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Mac OS X Yosemite auf Apple Watch (Simulator)

Video: Mac OS X Yosemite auf Apple Watch (Simulator) auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das Mac OS X Betriebssystem Yosemite auf der Apple Watch? Natürlich handelt es sich bei der Simulation des Betriebssystems für Apple Computer OS X Yosemite 10.10 nicht um ein voll […]

Der Beitrag Video: Mac OS X Yosemite auf Apple Watch (Simulator) erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gericht fordert Apple zur Kooperation mit FBI auf

Apple wurde dazu aufgefordert iPhones für FBI-Ermittler zu entsperren. Der Technikgigant wehrt sich allerdings dagegen. Die Software könnte in die falschen Hände geraten. Ein US-Gericht hat den Kultkonzern aus Cupertino dazu aufgefordert, dem FBI bei der Entschlüsselung von iPhones zu helfen. Konkret handelt es sich dabei um das iPhone 5C, welches bei dem Terroristen Syed […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stoppt den Verkauf des iPhone 4S und iPhone 5C in Indien

Während Kunden hierzulande das iPhone 4S und iPhone 5C nicht mehr als Neugerät kaufen können,  wurden diese Geräte noch in Indien offiziell verkauft. Dies bot Apple die Möglichkeit, die etwas in die Jahre gekommenen Geräte zu einem attraktiven Preis in Indien zu verkaufen und dort weiter Fuß zu fassen. Dieses Vorgehen hat sich durchaus bezahlt gemacht, da Apple Verkaufsrekorde in Indien einfahren konnte. Zudem möchte Apple in Kürze eigene Stores in dem einwohnerreichsten Land der Erde betreiben. Ein Forschungszentrum wurde ebenso bereits bestätigt.

iphone-5c

Verkauf des iPhone 4S und iPhone 5C wird eingestellt

Um die iPhone-Verkäufe in Indien zu befeuern hat Apple sich nicht nur auf die preiswerteren Geräte konzentriert, sondern diese teilweise noch zusätzlich subventioniert. Wie The Economic Times berichtet, stellt Appe den Verkauf des iPhone 4S und iPhone 5C in Indien ein. Das iPhone 4S wurde zuletzt für umgerechnet 157 Euro verkauft und das iPhone 5C für 262 Euro.

Weiter heißt es, dass das billigste iPhone in Indien nun ds iPhone 5S sei. Diese wird aktuell zum Preis von umgerechnet 314 Euro vertrieben.

Dieser Schritt lässt sich in unseren Augen mit mehreren Gründen erklären. Zum einen möchte Apple den durchschnittlichen Verkaufspreis des iPhones wieder steigern. Zum anderen ist irgendwann der Zeitpunkt gekommen, wann ein Gerät in Rente geschickt wird. Immerhin hatte das iPhone 4S schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Zudem wird derzeit gemunkelt, dass Apple im kommenden Monat das iPhone 5se einführen wird. Dies könnte die Marktsituation in Indien erneut ein Stück weit verändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Color Switch: fordernder Gratis-Download auf Platz 1 der Charts

Auf Platz 1 der Gratis-Charts des AppStores thront aktuell Color Switch (AppStore). Und da wir euch die Universal-App bisher noch nicht vorgestellt haben, wollen wir dies schleunigst nachholen.

Die Universal-App, die ihr euch dank Werbeeinblendungen kostenlos auf eure iPhones und iPads laden könnt, ist ein kleines Geschicklichkeitsspiel mit verschiedenen Modi. Im klassischen Highscore-Modus müsst ihr mit einem kleinen Ball (weitere Figuren werden durch gesammelte Sterne freigeschaltet) durch bunte Kreise und andere Formen in möglichst große Höhen springen.
Color Switch iOSColor Switch iPhone iPad
Tappt ihr auf den Bildschirm, macht die Spielfigur einen kleinen Satz nach oben, um danach wieder von der Schwerkraft nach unten gezogen zu werden. Auf diese Weise müsst ihr durch relativ zügige, aber auch gut getimte Taps an Höhe gewinnen. Achten müsst ihr dabei auf die sich immer mal wieder ändernde Farbe eurer Spiefigur. Denn ihr könnt nur Hindernisse der gleichen Farbe überwinden.

Color Switch bietet Herausforderung und Abwechslung

Da sich die in mehrere Farben unterteilten Kreise und anderen Formen und Gefahren, die sich euch in den Weg stellen, nach verschiedenen Mustern bewegen, ist das Warten auf den richtigem Moment gefragt. Jedes Hindernis erfordert eine andere Lösung bzw. einen anderen Weg, um es zu überwinden. Dazu gibt es, wie bereits erwähnt, noch viele weitere Modi, die sich in ihrem Ablauf leicht unterschieden, zum Beispiel kurze Challenges stellen oder ein Rennen gegen KI-Gegner sind.
Color Switch iOSColor Switch iPhone iPad
Kleine Highscore-Games und Geschicklichkeitsspiele gibt es wahrlich (zu) viele im AppStore. Color Switch (AppStore) hebt sich aber aus der Masse hervor, denn es bietet verschiedene Modi und ist damit abwechslungsreicher als die meisten anderen Vertreter. Von daher können wir den kostenlosen Download guten Herzens empfehlen und den durchschnittlich 4,5 Sternen im AppStore beipflichten!

Der Beitrag Color Switch: fordernder Gratis-Download auf Platz 1 der Charts erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Größtes Kaufinteresse bei iPhone-6-Nutzern

Wer derzeit schon ein iPhone der Baureihen 6 und 6s nutzt, zeigt laut Umfrage das größte Interesse am Kauf des für 2016 erwarteten Nachfolgers, meldet der Analyst William Power von Baird & Co Research. Zudem locke das iPhone 7 mehr Befragte als 2014 die ersten 4,7- und 5,5-Zoll-Modelle. Die mit 1000 demografisch repräsentativen Teilnehmern online durchgeführte Umfrage zeige einen positiven Trend.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notebookverkäufe: Apple trotzt sinkenden Umsätzen

Macbook Air Mac OS X Yosemite Desk Thumb

Der Tablet- und PC-Markt stagniert bzw. schrumpft seit Jahren. Apple widersteht dem Trend jedoch und nähert sich den erfolgreichsten drei Herstellern an.

Während der Markt mit stationären Computern schon lange nur noch im Geschäftskunden- und Gamingbereich für Gewinne sorgt und auch das Geschäft mit Notebooks schleppend läuft, entwickeln sich Apples Mac-Book-Verkäufe gegen den Trend positiv. Apple hält derzeit einen Marktanteil von über 10%.
Den Markt führte 2015 HP, genau wie in den Jahren zuvor, auf Platz zwei und drei landeten ebenfalls unverändert Lenovo und Dell. Diese Platzierung dürfte den traditionsreichen Enterprisegeschäftsbereichen der drei Unternehmen geschuldet sein. Apple konnte indes auf Platz vier verkürzen. Cupertino konnte an Acer und Asus vorbeiziehen.
Im Jahr 2015 wurden etwa elf Millionen Notebooks weniger abgesetzt, 164,4 Millionen Einheiten konnten von den Herstellern abgesetzt werden.
Wann habt ihr euer aktuelles Notebook gekauft? Für wann plant ihr eine Neuanschaffung?

The post Notebookverkäufe: Apple trotzt sinkenden Umsätzen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zu FBI-Forderung: Keine Backdoor in iOS

Tim Cook an Santee Elementary

Ein Gerichtsbeschluss sieht vor, dass Apple mithelfen muss, das iPhone eines Verdächtigen im Falle einer Schießerei in San Bernadino zu entschlüsseln. Dies geht offenbar nur über eine Hintertür im System, weshalb Apple Einspruch gegen die Forderung einlegen will. Nachdem bereits der Gerichtsbeschluss bekannt wurde, hat nun Apples Geschäftsführer Tim Cook öffentlich gemacht, dass die US-Regierung (...). Weiterlesen!

The post Apple zu FBI-Forderung: Keine Backdoor in iOS appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HydraDock: 12 Anschlüsse für das MacBook

Bereits im Frühjahr/Sommer des vergangenen Jahres konnte eine Crowdfunding-Kampagne erfolgreich abgeschlossen werden, die ein Dock für Apples MacBook mit 12-Zoll-Retina-Display zum Ziel hatte. Dieses Dock sollte mit 12 Schnittstellen jeden Wunsch nach mehr Anschlüssen befriedigen können. Dieses HydraDock ist nun fertig und wird ab sofort ausgeliefert. Außerdem kann der kleine Bruder des HydraDocks auf der Webseite des Herstellers vorbestellt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TP-Link kündigt WLAN-Router mit Unterstützung für 802.11ad an

Der auf Netzwerkprodukte spezialisierte Hersteller TP-Link zeigt auf der diesjährigen IT-Fachmesse Cebit, die vom 14. bis zum 18. März in Hannover stattfindet, einen Router mit Unterstützung für den neuen WLAN-Standard 802.11ad, der im 60-GHz-Frequenzband funkt und deutlich schneller ist als 802.11ac.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super-Phantomkatze: Schöner Oldschool-Platformer für iOS

phantom-katze-headerWenn ihr mal wieder Lust auf einen guten, klassischen Platformer habt, können wir euch Super-Phantomkatze empfehlen. Das Spiel ist schon ein paar Tage alt, hält uns aber gerade von der Arbeit ab. Die für iPhone und iPad optimierte App lässt sich für 1,99 Euro laden und kommt ohne In-App-Käufe aus. Mit Blick auf die Anordnung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laptops: Apple gewinnt Marktanteil bei schrumpfendem Markt

Der Laptop-Markt hat – schon länger – mit negativem Wachstum zu kämpfen. Apple lässt das allerdings weitestgehend kalt. Im vergangenen Jahr konnten MacBooks ihren Marktanteil sogar noch ausbauen. Weltweit liegt der Anteil von MacBooks an Laptops bei 10%, wie aus dem Bericht eines Marktforschers hervorgeht.

TrendForce hat sich mit den Verkaufszahlen von Laptops beschäftigt und dabei festgestellt, dass der Laptop-Markt im vergangenen Jahr – mal wieder – geschrumpft ist. Wurden 2014 noch 175,5 Millionen Laptops verkauft, waren es 2015 nur noch 164,4 Millionen. Apple hat das jedoch nicht beeindruckt. Das Unternehmen konnte sich mit den MacBooks auf Platz 4 der Top-Hersteller vorarbeiten und hält einen Marktanteil von 10,34% inne.

Keine Änderung an der Top 3

Was die drei Spitzenpositionen angeht, gibt es hingegen keine Veränderungen zu verzeichnen. Auf Platz 1 war 2014 wie 2015 HP, gefolgt von Lenovo und Dell. Zusammen mit Apple sind die Top 4 auch diejenigen Hersteller, die noch ein bisschen Marktanteil gewinnen konnten. ASUS und Acer, 2014 auf Platz 4 und 5 liegend, sind abgestürzt und mussten Apple passieren lassen.

Apple ist theoretisch derzeit in einer guten Position, die Verkaufszahlen der MacBooks zu verschönern. Schließlich haben die MacBooks – egal ob Retina-MacBook, MacBook Pro oder MacBook Air – noch alte Prozessoren verbaut. Skylake ist bislang nur beim iMac angekommen – von daher könnte ein Hardware-Update durchaus für ein paar neu verkaufte MacBooks sorgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Vital Signs": Apple-Serie mit Dr. Dre soll Apple Music bewerben

Vor wenigen Tagen sorgte die Meldung für Schlagzeilen, dass Apple bereits mit der Produktion einer Serie begonnen hat. Ein Bericht von Re/code erlaubt nun einen neuen Blickwinkel auf "Vital Signs". Die Kollegen schreiben, dass es sich...

"Vital Signs": Apple-Serie mit Dr. Dre soll Apple Music bewerben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum es für Apple so schwierig ist, iPhones zu entsperren

Heute Morgen schlug die Nachricht wie eine Bombe ein, dass Apple gerichtlich gezwungen werde, Sicherheitsmechanismen eines iPhones außer Kraft zu setzen , das der Attentäter des Massakers von San Bernardino besessen hatte. Doch Apple beruft sich ja stets darauf, dass die Verschlüsselung von iPhone-Daten seit iOS 8 so stark sei, dass sogar Apple selbst nicht mehr darauf zugreifen könne. Das ist ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildschöne neue Wallpaper: Bei Apple zum Download

Es gibt Neues von Apple – und das im wahrsten Sinne des Wortes, auf der „Start Something New„-Seite.


Diese Seite soll zeigen, wie kreativ Ihr mit iPhone, iPad oder Mac sein könnt, gerne auch mit Zubehör wie dem Pencil fürs iPad Pro. Zu sehen sind tolle Fotos und Kunstwerke, die mit Apple-Produkten entstanden sind, und die sich wunderbar als Bildschirmhintergründe für iOS und OS X nutzen lassen.

Bilder laden mit Safari

Nur: Wie bekommt Ihr die Bilder von der Website? Einfach per Drag and Drop lassen sie sich nicht auf den Schreibtisch ziehen, diese Funktion ist gesperrt. Unser kleines i-mal-1 verrät, wie es mit Safari dennoch funktioniert.

Ihr klickt per Rechtsklick auf eine der weißen Flächen zwischen den Bildern. Im Menü, das dann erscheint (Screenshot oben), wählt Ihr ganz unten „Element-Informationen“ aus. So kommt Ihr zu den Ressourcen und zu den Codes der Seite, die vor allem für Entwickler interessant sind.

Der Trick funktioniert nicht nur hier

Im Fenster, das sich daraufhin unten in Safari öffnet, klickt Ihr ganz links auf „Ressourcen“, und dann darunter auf „Bilder“. So erhaltet Ihr eine Liste aller Bilder, die auf der Seite verwendet werden. Sucht das richtige Bild in der Liste – das Ihr dann tatsächlich per Drag und Drop auf den Schreibtisch ziehen könnt. Dieser Trick funktioniert übrigens nicht nur auf dieser Seite, sondern generell, wenn Ihr von Internetseiten Bilder laden wollt, auf die Ihr zunächst keinen Zugriff habt.

Tipp: CultofMac/iTopnews

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook gewinnt weltweit an Marktanteil

trendforce160216

Es ist erstaunlich, aber die MacBook-Sparte bei Apple trotzt dem momentanen Trend und kann sich in den letzten Monaten deutlich besser am Markt positionieren als der Rest der Konkurrenz. Aus diesem Grund hat Apple mittlerweile einen weltweiten Marktanteil von über 10 Prozent erreicht und das ist seit langem wieder eine sehr gute Nachricht aus der Hardware-Sparte. Apple kann im Segment der Notebooks immer noch mit einer sehr hohen Qualität punkten und das ist für viele Käufer einfach ein sehr wichtiger Grund bei mobilen Rechnern.

Zwar werden immer weniger Notebooks verkauft aber dies ist für Apple kein Grund, um den Kopf in den Sand zu stecken. Rund 156 Millionen Notebooks sollen in diesem Jahr weltweit über den Ladentisch wandern und gut 16 Millionen Geräte sollen dabei von Apple kommen. Für den Konzern aus Cupertino eine sehr gute Aussicht, da man pro Jahr ca. 20-22 Millionen Macs verkauft. Dies könnte sich in diesem Jahr wieder ändern, was die Aktionäre sicherlich auch freuen dürfte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office Suite – Personal Edition

Microsoft Office Viewer, Dokument & Tabellen-Editor, PDF Maker, Voice Recorder, Dokumentenscanner und Datei-Manager, alle Funktionen in einer einzigen app.
DIE BESTEN DOKUMENT BEARBEITEN UND MANAGEMENT SUITE FÜR IPHONE UND IPAD.

+ Erstellen und Bearbeiten von Rich-Text-Dokumente auf Ihrem iPhone oder iPad.
+ Erstellen und Bearbeiten von Spredsheets
+ Dokumente scannen und in Adobe PDF konvertieren
+ Erstellen Sie handschriftliche Notizen und zeichnen Skizzen
+ Erstellen von Sprachnotizen
+ Übertragen von Dateien zu oder von Ihrem PC oder Mac drahtlos oder über USB
+ An Ihren Dokumenten arbeiten Sie, auch wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind.
+ Dokumente als E-Mail-Anhang senden
+ Synch Ihre Dokumente mit Dropbox, Google Drive, Sky Drive oder FTP.
+ Ansicht Word- & -Excel-Dateien (Office 2007/2008/2010)
+ ZEIGEN Sie an, PowerPoint, PDF, iWork, Text.RTF, und vieles mehr!
+ Öffnen & Dateien erstellt durch diese app von alle 3rd-Party-app, die die Funktion „Öffnen In“ unterstützt bearbeiten
+ Erstellen Sie oder herunterladen Sie Dokumente von überall und mit Ihnen tragen Sie, wohin Sie gehen

DOKUMENT-EDITOR:
• Anzeigen/bearbeiten/erstellen Rich Text Dokumente
• Schriften, Stile, Schriftgrößen
• Fett, kursiv, unterstrichen, Streik
• Textfarbe, Hintergrundfarbe Auswahl
• Textausrichtung
• Importieren von Bildern aus Ihrer Mediathek, und fügen Sie in den Dokumenten
• Bilder von der Kamera nehmen und in das Dokument einfügen
• Verschiedene Aufzählungszeichen Formatvorlagen/Formatierung
• Automatische Aufzählungszeichen/Zahlen
• Änderungen rückgängig machen
• Einfach kopieren und Einfügen

PDF-EXPERTE:
• Zeichnen Skizzen in Ihren PDF-Dokumenten.
• Handschriftliche Notizen oder Kommentare schreiben oder markieren Sie Text in Ihren PDF-Dokumenten.
• PDF-Formulare ausfüllen und per e-Mail senden.
• Zeichen & senden Dokumente – Dokumente per e-Mail erhalten, melden sie mit diesem app und wieder per e-Mail senden.

SPREAD SHEETS:
• Erstellen & Bearbeiten von Tabellen, die geöffnet oder in Microsoft Excel bearbeitet werden kann
• Bearbeitung verfügt, einschließlich Farben, Schriftarten, Dimensionierung etc.
• Mehrere Select-Vorgänge kopieren, einfügen, Ausschneiden usw.

DOKUMENTENSCANNER:
• Hochwertige Dokumentenscanner Lieferumfang kein zusätzliche in-app-Kauf
• Dokumente scannen und in Adobe PDF konvertieren
• Bilder zu scannen und in PNG, JPG oder PDF konvertieren
• Dokument / Bild zuschneiden und Größe Anpassung
• Leicht durch e-Mail-Anhang, Austausch, Whats App, Dropbox, Google Drive und Microsoft Sky Drive

DIKTIERGERÄT:
• Sprachmemos aufzeichnen und speichern Sie auf Ihrem iPhone oder iPad
• Aufgenommene Memos zu spielen oder mit anderen Teilen
• Einfache Übertragung Ihrer Aufnahmen auf PC oder Mac

PDF-Konverter
• Konvertieren Microsoft Word, Power Point, Excel, Text oder iWork Dokumente als PDF-Datei
• Umgewandelten PDFs kommentieren und schreiben Sie Ihre Notizen auf PDF innerhalb der app

PDF anzeigen gehen:
• Ein Bild, an Bildschirm anpassen, an Breite, tatsächliche Größe & Vollbild-Ansichten anpassen
• Gehen Sie zu / Seite drehen
• Suche
• Mehrere Lesezeichen
• Drucken von PDF-Dateien mit AirPrint-Druckern in Ihr Wifi-Netzwerk
• E-Mail-Anhänge

AUSTAUSCH
• Senden und empfangen von Dokumenten als E-Mail-Anhänge
• Dropbox
• Google Drive
• FTP

ORDNER & UNTERORDNER
• Erstellen von Ordnern & Unterordner
• Löschen, Umbenennen von Dateien
• Drag & Drop Dateien verschieben sie in Ordnern

USABILITY-FUNKTIONEN

• Glatte Oberfläche
• Drag & & Drop Dateien
• Google hochladen & download
• Dropbox hochladen & download
• Erstellt Dateien, die geöffnet und in Microsoft Word, Apple TextEdit, Notepad, Openoffice, Browser & anderen Office-Suiten bearbeitet werden können.
• Ansicht & verwalten Dokumente und eBooks Erstellen
• Funktioniert überall online oder offline.
• Kostenlose updates

WP-Appbox: Office Suite - Personal Edition (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videostreaming-Dienst Netflix: Einblick in das neue Empfehlungssystem

Netflix gewährt Einblick in neues Empfehlungssystem

Zum Start in 130 weitere Ländern hat der Video-on-Demand-Dienst seinen Algorithmus überarbeitet, der jedem Kunden zielgenau die zu seinem Geschmack passenden Inhalte präsentieren soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Software-Update 5.0.5 versorgt Fire TV mit neuen Funktionen

fire-tv-meine-videosBesitzer eines Amazon Fire TV sollten dieser Tage mal ihre Systeminfos abrufen. Mittlerweile dürfte auch ein großer Teil der deutschen Geräte mit der neuen Softwareversion 5.0.5 (537174420) versorgt worden sein. Bei uns kam das Update bereits Mitte Januar, aber Amazon lässt sich mit der Auslieferung der Updates teils viel Zeit, zudem wird für die automatische […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Armbandconnectoren für das 42mm-Modell in Space Grau

In mehreren Reviews (hier, hier und hier) stellte ich euch bereits unterschiedliche Armbänder für die Apple Watch vor. Diese sind aufgrund des Materials aber optisch meist nur mit der Edelstahlvariante der Uhr wirklich passend. Wer eine Apple Watch Sport in Space Grau hat kann aber nun Eingreifen.

Arktis bietet mit dem ArtkisPro Watchadapter nun die Möglichkeit, die Connectoren an Armbändern auszutauschen. Das Set besteht aus zwei Connectoren die jeweils aus rostfreiem, poliertem Edelstahl gefertigt sind und in Space Grau eloxiert wurden. Die Adapter sind passgenau für die 42mm-Variante der Apple Watch Sport und werden kinderleicht montiert. Zum Einfädeln des Armbandes müssen lediglich die zwei Schrauben gelöst werden, damit der Bandsteg geöffnet werden kann. Dadurch können auch handelsübliche Armbänder für die Apple Watch kompatibel gemacht und getragen werden. Der Kostenpunkt des Adapter-Sets liegt bei ca. 9€.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay soll noch in diesem Jahr in Frankreich starten

Nachdem Apple Pay bereits seit letztem Jahr in Großbritannien verfügbar ist und demnächst American-Express-Kunden in Spanien mit dem Bezahldienst ihre Rechnungen begleichen können, deutet sich nun eine weitere Ausweitung des Angebots in Europa an. In Frankreich soll Apple Pay noch in der ersten Jahreshälfte angekündigt werden.

Möglich wäre, dass Apple die Ausweitung seines Bezahldienstes auf der WWDC im Juni ankündigt. Bereits im letzten Jahr nutzte Apple die Bühne der Entwicklerkonferenz,...

Apple Pay soll noch in diesem Jahr in Frankreich starten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 4(S) Mikroskop

iGadget-Tipp: iPhone 4(S) Mikroskop ab 2.56 € inkl. Versand (aus China)

Wird einfach auf das iPhone 4(S) geschoben.

Mit integrierter Beleuchtung.

Hammer-Preis!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

WeatherPro: Wichtige Wartungsarbeiten legen Apps am Abend kurzzeitig lahm

Möglicherweise habt ihr vor wenigen Minuten auch eine englischsprachige Push-Mitteilung von WeatherPro empfangen. Wir klären auf.

WeatherPro Push

Urgent maintenance? 9:30-9:45 pm UTC? Avoid app usage and/or premium purchases? Wer bei diesen Zeilen nur Bahnhof versteht, hat möglicherweise auch eine Push-Mitteilung seiner liebsten Wetter-App erhalten. Die Entwickler von WeatherPro (iPhone/iPad) haben die Nutzer ihrer Apps damit auf eine anstehende Auszeit der App hingewiesen.

Betroffen ist der Zeitraum von 22:30 bis 22:45 Uhr deutscher Zeit. Falls ihr kurz vor dem Schlafengehen noch einen Blick in WeatherPro oder eine andere App der Meteogroup werft, könnte es durchaus vorkommen, dass keine Daten geladen werden oder es zu fehlerhaften Darstellungen kommt. Ihr solltet euch also nicht wundern, falls WeatherPro & Co kurzzeitig nicht wie gewohnt funktionieren.

Auch In-App-Käufe in WeatherPro werden kurzzeitig nicht funktionieren

Falls ihr im angegebenen Zeitraum dennoch problemlos auf die App zugreifen könnt, solltet ihr allerdings einen Bogen um die In-App-Käufe machen: Falls wie wild auf den Kaufen-Button geklickt wird, kann es zu mehrfachen Abrechnungen kommen, sobald die Server wieder ans Netz gehen.

Letztlich sollte die Sache aber halb so wild sein. Schaut einfach ein paar Minuten früher, wie das Wetter am Donnerstag werden soll, oder lasst euch überraschen. Zumindest bei uns in Bochum sind ist die Vorhersage mit Wolken und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt ohnehin nicht wirklich der Rede wert.

Der Artikel WeatherPro: Wichtige Wartungsarbeiten legen Apps am Abend kurzzeitig lahm erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac App Store: Darum lassen sich mehrere Apps heute nicht starten

Mehrere Entwickler von Apps für das Betriebssystem OS X haben offenbar eine Zertifikatsaktualisierung seitens Apples verpasst, obwohl sie von dem Unternehmen aus Cupertino vorgewarnt wurden. Die Folge: Seit dem gestrigen Dienstag können Nutzer mehrere Apps nicht mehr starten, die sie im Mac App Store erworben haben. Kostenlose Apps sind davon genauso wenig betroffen, wie Apps für die Betriebssysteme iOS und tvOS.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"tizi Kraftprotz Powerstart" lädt iPhone und Autobatterie

Der Hard- und Softwarehersteller equinux hat einen neuen Akku auf den Markt gebracht, der leistungsstark genug ist, um neben mobilen Geräten auch eine Autobatterie aufzuladen (Starterkabel wird mitgeliefert). "tizi Kraftprotz Powerstart" hat eine Kapazität von 44,4 Wattstunden und kann beispielsweise ein iPhone 6s fünfmal komplett aufladen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bon Appétit Magazin: März Ausgabe komplett mit dem iPhone fotografiert

Das Gourmet-Magazin „Bon Appétit“ hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass man sämtliche Fotos der März-Ausgabe mit dem iPhone geschossen hat. Das Team hat seine Eindrücke in einem Blogpost veröffentlicht und ist dabei näher darauf eingegangen, wie es war die Fotos mit dem iPhone anstatt mit einer digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) zu schießen.

iphone_pizza_gourmet

Bon Appétit Magazin: Fotos für März-Ausgabe mit dem iPhone aufgenommen

Insgesamt vier Fotografen hat das Bon Appétit Magazin eingesetzt, um die Fotos für die März-Ausgabe zu schießen. In dem angesprochenen Blogpost haben diese ihre Eindrücke im Umgang mit dem iPhone dargelegt. Zunächst einmal waren die Fotografen geschockt, als sie erfuhren, dass sie die Fotos ausschließlich mit dem iPhone schießen sollten. „Es sei eine große Herausforderung gewesen, da er zuvor noch nie für ein Magazin mit dem iPhone fotografiert haben“, so Matt Haas.

Dann ging es auch schon in die Vorbereitungen und einige der Fotofgrafen besorgen sich zunächst einmal Zubehör, wie z.B. verschiedene Aufstcklnsen, Selfie-Stick, Stativ etc. Daymon Gardner gab zu verstehen

Usually, I feel like my camera is an extension of my hand. The iPhone was even more liberating: I was talking with subjects while shooting, and it kept everything really conversational and loose.

Von Daymon Gardner war zu lesen

I’ve been a photographer for about 20 years, and I’ve been through 8×10 cameras, film—you name it. In the past, the bigger and scarier-looking the camera you pulled out, the more intense and professional you looked. Now, you have to let go of the ego you attach to the tool, and the iPhone is the ultimate expression of that.

Fazit

Alles in allem waren die Fotografen mit der Qulität des iPhone sehr zufrieden. Ein paar Kritikpunkte gab es allerdings. So gab Cait Oppermann an, dass die iPhone-Kamera zu wenig Einstellungen zulasse und Nikole Herriott wurde beim Shooting regelmäßig durch Push-Benachrichtigungen abgelenkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Real Racing 3 auf neuem Apple TV 4: So sieht es aus

Real Racing 3 ist auf dem Apple TV angekommen. Ein Video zeigt das Game in Aktion.

Unsere Luftsprünge waren groß, als Real Racing 3 gestern nach einem Versionssprung für das Apple TV verfügbar war. Die US-Webseite Cult of Mac hat neben Spielerfahrung auch schon Videomaterial gesammelt.

Real Racing 3

Das ausführliche Hands-On-Video gibt einen Einblick in die klasse Grafik und die neue Steuerung des Spiels. Schaut es Euch unten an.

Real Racing 3 Real Racing 3
(83)
Gratis (universal, 826 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselung: FBI fordert Spezial-iOS-Version von Apple

Verschlüsselung: FBI fordert Spezial-iOS-Version von Apple auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Auch die Attentäter von San Bernardino, die 14 Menschen bei ihrem Bluttat töteten, haben ein iPhone 5c zur Kommunikation genutzt. Das FBI hat versucht, dieses iPhone zu knacken, leider erfolglos. […]

Der Beitrag Verschlüsselung: FBI fordert Spezial-iOS-Version von Apple erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tizi Kraftprotz PowerStart: Akku für iPhone und Autobatterie von Equinux

Der Münchner Hersteller Equinux hat mit dem Tizi Kraftprotz PowerStart ein neues Zubehör nicht nur für Apple-Nutzer auf den Markt gebracht.

Tizi Kraftprotz Powerstar 2

Mitte Januar gab es auf Amazon ein spannendes Angebot. Damals gab es die Anker Kfz-Starthilfe, ein mobiler Akku mit USB-Anschluss und passenden Kabeln für das Aufladen der Autobatterie, für nur 59,99 Euro. Aktuell ist das Anker-Product wieder zum regulären Preis von 79,99 Euro erhältlich und damit exakt so teuer wie die Neuerscheinung aus dem Hause Equinux.

  • Tizi Kraftprotz PowerStart für 79,99 Euro (Amazon-Link)

Der Tizi Kraftprotz PowerStart setzt auf ein ganz ähnliches Konzept, unterscheidet sich aber in der Form deutlich von den bisher auf dem Markt erhältlichen Produkten von Anker und anderen Herstellern. Im Gegensatz zu den dicken Klötzen der Konkurrenz setzt man auf ein rundes Gehäuse und verpackt die gesamte Technik als handlichen Stab.

„Der Lifestyle-Akku tizi Kraftprotz PowerStart lädt nicht nur iPhones und Tablets auf. Er hat so viel Power, dass er selbst deine Fahrzeug-Batterie wiederbelebt. Dein genialer Lifehack: das mitgelieferte Starterkabel einfach anklemmen, aufladen, starten“, heißt es in der Produktbeschreibung.

Die Kapazität des Tizi Kraftprotz PowerStart ist mit 12.000 mAh oder 44,4 Wh etwas höher als bei der Kfz-Starthilfe von Anker. Ansonsten sind die Features nahezu identisch: Zwei USB-Anschlüsse, ein Anschluss samt Kabel für die Autobatterie sowie eine integrierte Taschenlampe. Abgerundet wird der Lieferumfang von einer passenden Tragetasche für Akku samt Zubehör.

Tizi Kraftprotz Powerstart Auto

Der Artikel Tizi Kraftprotz PowerStart: Akku für iPhone und Autobatterie von Equinux erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram baut Sicherheitsfeature für Nutzerkonten ein

Mit der heute Nacht freigegebenen Version 7.16 erhöht das Bilder-Gemeinschaftsnetzwerk Instagram die Sicherheit auf der iOS-App (Zur App: ). Fortan können Nutzer ihre Konten mit einer Zweifaktor-Authentifizierung versehen . Einmal eingestellt, reicht das einfache Passwort nicht mehr aus, um Zugriff auf das Konto zu erhalten. Stattdessen schickt Instagram nach der korrekten Kennworteingabe eine ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 17.2.16

Bildung

WP-Appbox: Star Rover - Stargazing and Night Sky Watching (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Math Penguin (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Logarithm : Algebra 2 Videos and Practice by WOWmath.org (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ?????-????? (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Chemistry Calculators (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Everyday Mathematics® Tric-Trac™ (1,99 €, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Dr. Doomsday (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Klingon Clock - Pimp Your Halloween Edition (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Leasecrunch -- Vehicle Lease Mileage Tracker and Overage Calculator App (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: videoMakerPro-Free Video Editor, Movie Maker & Video Camera App (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Neon Wallpapers & Backgrounds - Best Neon Pictures & Themes (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Pizza Topping Shuffle (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Camcorder Movie Overlay™ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Focus - Photo Editor & Collage Maker (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Focus — Screen-Free Driving (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Speed PRO+ (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Dream-X (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ActiveTask (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Direct Shot - Capture and upload straight to Dropbox locations you choose (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: GoalPlanDo (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lion Monkey Scrum (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Air Raiden & Fighter Thunder (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: mr jump2 HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FindMatch (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: InCell VR (Cardboard) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Baby-Lern Geometrie - interessante Plätze in der Welt, zusammen Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Countryballs (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Bunny Bubble:Sweet Valentine's Day 214 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Euro Roulette Premium - No Limit Electronic Roulette Simulator (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Wildfire Hero (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Spirit World Maze (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bus Simulator 2D Premium - City Driver - Virtual Driving Game (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Tram Tycoon Premium - Transport Them All! (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: The Lost Planet (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Peg Grabbers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Impossible Dial (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Stadt Fahrer Sim (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: LeagueChaser (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Finger Splash- Reaction Time (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Digital Rain - The code flow (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Doodl Draw (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Project Express - Quick and Easy Project Management (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Meeting Mapper (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategiespiel „OTTTD“ wieder auf 99 Cent reduziert

Strategiespiel „OTTTD“ wieder auf 99 Cent reduziert

Lust auf eine Runde Strategiespiel? Kein Problem, denn SMG Studio hat aktuell mal wieder den Preis von OTTTD (AppStore) gesenkt.

Statt 1,99€, die zuletzt für die Universal-App angefallen sind, kostet der Download aktuell nur die Hälfte. Macht also nach Adam Riese und Eva Zwerg nur 99 Cent. Ein toller Preis für ein tolles Tower-Defense-Spiel.
OTTTD iOSOTTTD iPhone iPad
Wer gerne Strategiespiele dieser Art spielt und OTTTD (AppStore) noch nicht kennt bzw. installiert hat, sollte sich dieses Angebot nicht entgehen lassen. Nicht nur im AppStore gibt es mit 4,5 Sternen viel Lob von den Nutzern, auch in unserer Spiele-Vorstellung kam das Spiel gut an. Es bietet primär klassisches Tower-Denfense-Gameplay, bei dem ihr Verteidigungseinheiten an vorgegebenen Orten errichtet, um feindliche Angriffswellen abzuwehren.

OTTTD bietet Tower-Defense- und RTS-Gameplay

Zudem könnt ihr bis zu drei von insgesamt sieben verschiedene Charaktere, die wie auch die Türme nach und nach freigeschaltet werden, zu Fuß über das Spielfeld lotsen, um sie so immer genau dort einzusetzen, wo sie gerade gebraucht werden. Zusätzlich haben sie spezielle Fähigkeiten und können z.B. von Zeit zu Zeit Türme aufwerten oder diese reparieren. Das kombiniert das Tower-Defense-Genre mit Echtzeit-Strategie-Elementen zu einer seltenen Mischung, die uns viel Spaß gemacht hat!

Der Beitrag Strategiespiel „OTTTD“ wieder auf 99 Cent reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Kraftprotz Powerstart: Zusatzakku und Notladegerät für die Autobatterie

tizi-Kraftprotz-PowerstartZusatzakkus mit Starthilfefunktion sind ein neuer Trend. Einen ersten Erfahrungsbericht zu dieser Produktgattung konnten wir im Dezember am Beispiel des Xlayer Off-Road abliefern. Ein vergleichbares Produkt hat seit geraumer Zeit auch Anker im Angebot, jetzt gesellt sich nun tizi mit dem Kraftprotz Powerstart als weiterer Anbieter dazu. Der zum Preis von 79,99 Euro erhältliche Kraftprotz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wehrt sich gegen völlig inakzeptable FBI-Schnüffel-Forderung

Das FBI hat offenbar von Apple den Einbau einer Hintertür in der nächsten iOS-Version gefordert. Dabei beruft sich die US-Polizeibehörde auf ein Gesetz, das aus dem 18. Jahrhundert stammt. Die derzeitige politische Diskussion zu diesem Thema soll wohl umgangen werden, um Fakten zu schaffen. Apple wehrt sich vehement gegen dieses Vorgehen des FBI und hat eine öffentliche Nachricht an seine Kunden gerichtet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve-Jobs-Film ab 11. März auf Deutsch im iTunes-Store erhältlich

In den USA kann der neue Steve-Jobs-Film ab sofort im iTunes-Store gekauft oder ausgeliehen werden. Inzwischen steht auch der Veröffentlichungstermin für Deutschland fest. Demnach wird das zweistündige Drama ab dem 11.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

»Vital Signs« ist kein Startschuss für TV-Serien von Apple

Am Wochenende wurde bekannt, dass Apple erstmals eine eigene TV-Serie produzieren würde: In sechs Episoden erzählt »Vital Signs« von Stationen im Leben des Rappers, Beats-Gründers und Apple-Mitarbeiters Dr. Dre. Doch anders als viele vermuten, soll die Serie kein Vorbote für eine Reihe von Apple-Eigenproduktionen sein. Das Marketing-Ziel sei stattdessen ein neues Argument für ein Abonnement von...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wistron und Pegatron fertigen kommende iPhones gemeinsam mit Foxconn

Apple Logo Thumb

Bei der Produktion des iPhone 5SE, das voraussichtlich am 18. März vorgestellt wird, setzt Apple, anders als beim iPhone 7-Prozessor, offenbar auf mehrere Auftragsfertiger. Insgesamt drei Unternehmen sollen die neuen phone-Modelle liefern.

Das iPhone 5SE wird nicht nur vom iPhone- Haus- und Hofproduzenten Foxconn, sondern auch von Wistron produziert werden. Selbige Konstellation soll die 5,5 Zoll-Variante des neuen Flaggschiffmodells fertigen, während die kleinere 4,7-Version dem Vernehmen nach von Foxconn und Pegatron zusammengesetzt wird Die Auslagerung der Fertigung an verschiedene Producer erhöht einerseits die Lieferbarkeit nach Marktstart, birgt aber auch das unternehmerische Risiko des Aufbaus von Überkapazitäten im Falle sinkender oder falsch kalkulierter Nachfrage. Wie sich die effektive Nachfrage beim kommenden iPhone-Topmodell entwickeln wird, wird von Branchenexperten und Anlegern sicherlich mit größter Aufmerksamkeit verfolgt werden.

The post Wistron und Pegatron fertigen kommende iPhones gemeinsam mit Foxconn appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S 64GB + Apple Watch kaufen und 310 Euro sparen

iPhone 6S 64GB und Apple Watch kaufen und 310 Euro sparen. Die Deutsche Telekom hat in dieser Woche nicht nur eine Rabatt-Aktion gestartet, bei der ihr 50 Prozent Rabatt beim iPhone 6 erhaltet, zusätzlich hat das Bonner Unternehmen noch ein Bundle aus iPhone 6S und Apple Watch geschnürt bei dem ihr bis zu 310 Euro spart.

telekom170216

Telekom Bundle: iPhone 6S 64GB + Apple Watch billiger kaufen

Solltet ihr euch für in iPhone 6S bei der Telekom interessieren, so können wir euch nur dringen raten, euch das aktuelle Bundle-Angebot, bestehens aus iPhone 6S und Apple Watch, anzugucken. Das Motto lautet „iPhone 6s und Apple Watch Sport. Jetzt bei der Telekom erleben. Wie füreinander gemacht – aber vor allem für Sie. Mit dieser innovativen Kombination bringen iPhone
6s und Apple Watch die digitale Organisation Ihres Alltags auf ein neues Level. So bleiben Sie jederzeit mit allem verbunden, was Ihnen wichtig ist. Nur online und nur solange der Vorrat reicht. Sie sparen 299,95 Euro“.

Ihr erhaltet die Apple Watch somit „fast geschenkt“. Blicken wir auf die Details. Beim iPhone 6S handelt es sich um das 64GB Modell. Ihr wählt zwischen den Farben spacegrau und silber. Bei der Apple Watch Sport schwarz entscheidet ihr zwischen 38mm und 42mm.

Das Angebot ist gültig in den Tarifen MagentaMobil S – L. Auch in den MagentaMobil Friends Tarifen ist das Ganze buchbar. Das Angebot ist nur online für Neukunden vom 15.02.2016 bis 28.02.2016 bzw. so lange der Vorrat reicht in den genannten Tarifen gültig. Beispiel-Berechnung der Ersparnis: Das Apple iPhone 6s 64 GB kostet im Tarif MagentaMobil M mit Handy 459,95 Euro. Die Apple Watch Sport 38 mm kostet 399 Euro. Beide Produkte zusammen kosten somit 858,95 Euro. In dieser Aktion kosten beide Produkte im Tarif MagentaMobil M mit Handy nur 549 Euro statt 858,95 Euro. Somit ergibt sich eine Ersparnis in Höhe von 309,95 Euro.

Der MagentaMobil M bietet euch eine Telefon-Flat in alle dt. Netze, eine SMS-Flat und eine Datenflat (2GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s). Im ersten Monat erhaltet ihr doppeltes Surfvolumen sowie bis zu 300MBit/s. Drei Monate Spotify Premium sind zudem kostenlos inklusive.

Die Aktion ist nur online buchbar. Alle Kunden, die den Vertrag online abschließen, erhalten nicht nur bis zu 310 Euro Rabatt auf das Bundle, sondern sparen auch noch 12 Monate lang 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Richter: Apple soll FBI bei iPhone-Entschlüsselung helfen, Tim Cook: Nein

Im vergangenen Jahr gab es eine Schießerei in Kalifornien mit zahlreichen Opfern. Seither versuchen Strafverfolgungsbehörden, die Smartphones der Täter auszulesen – ohne Erfolg. Ein Richter hat nun Apple dazu verurteilt, dem FBI beim Auslesen des iPhone 5c zu helfen – aber Apple weigert sich und will stattdessen über Sicherheit diskutieren.

Wie ein Bezirksrichter urteilte, soll Apple dem FBI dabei behilflich sein, die Daten des iPhone 5c auszulesen, das dem Täter gehörte. Wie aus dem Urteil hervorgeht, wollte Apple nicht freiwillig helfen. Apple solle „vernünftige technische Unterstützung“ leisten – also die automatische Datenlöschung verhindern und den Bruteforce-Schutz außer Kraft setzen.

Apple will nicht helfen

In guter, alter Steve-Jobs-Manier hat Apple-Chef Tim Cook stattdessen einen offenen Brief verfasst, in dem er darauf eingeht, warum Verschlüsslung wichtig ist und warum Apple nicht vorhat, dem FBI beim Entschlüsseln des iPhone 5c zu helfen.

Cook gibt an, dass das Unternehmen samt Mitarbeiter außer sich ist, ob der schrecklichen Tat, um die es geht. Man habe auch schon den Behörden nach Kräften geholfen – allerdings werde man sich nicht komplett dem FBI unterwerfen. Denn was das FBI wolle, sei eine neue Version von iOS, die mit Hintertüren ausgestattet wurde, um die Sicherheitsfeatures außer Kraft zu setzen. Das werde aber nicht passieren, denn in den falschen Händen kann eine solche Technologie dazu genutzt werden, jedes beliebige iPhone zu knacken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. FBI – keine Entsperrung von Terroristen-iPhone

cook Wie ein US-Gericht nun entschied, muss Apple dabei helfen das iPhone 5C eines Terroristen vom Anschlag in San Bernardino zu entsperren. Dies sei mit einem Code geschützt, weshalb die Ermittler bisher keinen Zugriff auf die Daten haben. Apple reagierte prompt mit einem öffentlichen Brief, den ihr hier lesen könnt: http://www.apple.com/customer-letter/ Darin vertritt Tim Cook eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nimble: Wolfram|Alpha in der Mac-Menüleiste

nimbleEine grandiose Open-Source Applikation für Fans der Daten-Suchmaschine „Wolfram|Alpha„. Die knapp 50MB große OS X-Anwendung Nimble legt den Zugriff auf die Suchmaschine direkt in der Mac-Menüleiste ab und gestattet euch den Zugriff auf die Wissensdatenbank, ohne zuvor einen Browser aufrufen zu müssen. Die konfigurationsfreie Anwendung wartet auf eure Texteingabe (die Spracheingabe befindet sich noch in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tub Defenders: Geschicklichkeitsspiel mit badenden Monstern

Tub Defenders (AppStore) von EyeClick und Beam Games ist ein kleines Geschicklichkeitsspiel im Stil von „Whac-A-Mole“.

Die Universal-App ist diesen Monat im AppStore erschienen und kostet als Premium-Download 99 Cent. Statt Maulwürfe mit einem Hammer auf den Kopf zu hauen, müsst ihr hier kleine Monster antippen. Diese schwimmen in einem Pool und tauchen zufallsbasiert auf dem in 4 mal 6 Felder großen Schachbrettmuster des Pools auf.
Tub Defenders iOS
Dann gilt es sie per simplem Tap wieder unter die Wasseroberfläche zu drücken. Acht verschiedene Monster bietet das Spiel, von denen ihr sieben gefahrlos antippen dürft. Nur von der schwarzen Krabbe solltet ihr die Finger lassen. Denn erwischt ihr sie, ist eine Runde beendet.

Gameplay ist weniger hetkisch als erwartet

Auch wenn der komplette Pool mit seinen insgesamt 24 Feldern voll ist, ist ein Level gescheitert – großen Zeitdruck habt ihr Anfangs aber nicht. Zwar steigt das Tempo langsam an, aber die Gefahr, eine Krabbe anzutippen, ist unserer Erfahrung nach deutlich höher. Zudem könnt ihr durch das Antippen von ebenfalls auftauchenden Wasserbällen gleich alle umliegenden Monster auf einen Streich eliminieren.
Tub Defenders iOS
Den Schwierigkeitsgrad von Tub Defenders (AppStore) würden wir als nicht allzu hoch einstufen. So habe ich gleich beim ersten Durchgang einen Score von 1300 Punkten erreicht. Das Gameplay wird relativ schnell monoton, so dass es wohl eher etwas für Kinder ist.

Der Beitrag Tub Defenders: Geschicklichkeitsspiel mit badenden Monstern erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildschirm teilen am Mac: So funktioniert’s mit Messages

Mit der Messages-App am Mac könnt Ihr nicht nur Nachrichten schreiben, sondern auch Euren Bildschirm teilen.


Das ist hilfreich, wenn Ihr zum Beispiel gemeinsam mit Eurem Gesprächspartner Bilder, Dokumente oder eine Präsentation ansehen wollt. Oder wenn einer Euch von beiden Probleme am Mac hat, und diese zeigen will. Ihr könnt dann den Bildschirm Eures Gegenübers sehen – oder umgekehrt.

Screensharing in Messages

Wie dieses weitgehend unbekannte Feature funktioniert, verrät unser i-mal-1.

  1. Startet Messages, und beginnt eine Unterhaltung mit einem anderen Nutzer.
  2. Klickt oben rechts im Messages-Fenster auf das blaue „Details“.
  3. Im Menü, das sich dann öffnet, klickt Ihr auf den linken Eintrag zum Teilen des Bildschirms.
  4. Wählt aus, ob Ihr Euren Bildschirm teilen wollt, oder ob Ihr auf den Bildschirm Eures Gesprächspartners zugreifen möchtet.
  5. Nach entsprechender Zustimmung seht Ihr in der Screensharing-App des Mac das gewünschte Display. Auch eine Audiofunktion ist dort verfügbar, damit Ihr Euch gegenseitig hören könnt.
  6. In dieser App findet Ihr dann auch Funktionen, mit denen Ihr den Bildschirm nicht nur seht – sondern auch direkt auf den Mac Eures Gegenübers zugreifen könnt. Perfekt, wenn zum Beispiel Papa oder Mama ein Mac-Problem partout nicht gelöst bekommen.

(via iDB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rücklastschriften bei o2 & E-Plus: Kunden sollten Rechnungen prüfen

Das hinter o2 und E-Plus stehende Unternehmen Telefónica muss 12,5 Millionen Euro an den Bundeshaushalt zahlen. Damit soll der Mobilfunker Gewinne ausgleichen, die man zuvor unrechtmäßig durch überhöhte Rechnungen aus Rücklastschriften generiert hatte.

O2 Germany Geb‰ude am Georg Brauchle Ring, M¸nchen

Wenn ein Kunde seinen Mobilfunkvertrag mit Lastschrift zahlt und das Konto mal nicht gedeckt ist, werden für die Rücklastschrift in der Regel Strafzahlungen fällig. Diese belaufen sich aktuell auf etwa 4 Euro. Im Jahr 2012 aber hatte o2 hier bis zu 19 Euro und E-Plus 15 Euro veranschlagt, obwohl das dem geringen und teilweise automatisierten Aufwand nicht gerecht wird.

Das ist zu viel, findet der deutsche Verbraucherschutzverein und hat Telefónica nun zu einem Vergleich gezwungen. Der entstandene Gewinn muss an den Bunde ausgeglichen werden und Kunden können die überhöhten Zahlungen zurückverlangen.

Also: Prüft mal eure Rechnungen aus 2012 und 2013. Sollten hier die Kosten bei einer Rücklastschrift erhöht gewesen sein, so könnt ihr das Geld über ein Formular wieder zurückverlangen. Der Verbraucherschutzverein stellt dazu einige Musterschreiben bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Table Top Racing Premium Edition

Table Top Racing ist das mehrfach preisgekrönte Combat-Racing-Spiel vom Mitschöpfer vom Blockbuster-PlayStation-Franchise „WipEout“ von Sony. Mit Grafiken in Konsolen-Qualität und einem intensiven Gameplay bietet es unzählige Stunden Spaß und eine echte Herausforderung für Spieler aller Spielstärken. Table Top Racing verfügt über allerlei verrückte Fahrzeuge, die gegeneinander in einer Welt mit Table-Top-Rennstrecken und übergroßen Hindernissen kämpfen. Rüste deine Autos in der Garage auf, meister sowohl Waffen, die du einsammeln musst, als auch Rad-Waffen und erkunde die Streckengrenzen und geheime Abkürzungen!

Spielmerkmale
– Mehrspieler-Modus für 4 Spieler (Lokal oder Game Center)
– 30 Errungenschaften
– 20 Bestenlisten
– 17 Upgrade-fähige Autos
– 8 unglaubliche Rennstrecken (umkehrbare Routen)
– 4 hart umkämpfte Meisterschaften
– 30+ Besondere Rennveranstaltungen
– 6 Einzigartige Spielmodi
– 9 raffinierte Powerups
– Tweete deine Siege und stelle deinen Neuwagen zu Schau
– 60 Bilder pro Sekunde, super Grafiken
– MFI-Controller und iCade-Unterstützung
– Retina-Auflösung 3D auf allen unterstützten Plattformen
– Kompatibel mit iOS 5.0+

– Unterstützung für mehrere Sprachen im Spiel Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, brasilianisches Portugiesisch.

Mit einem tollen Arsenal von verrückten Waffen und listigen Powerups zum Ausprobieren werden Autos und Strecken durch hervorragende Produktionswerte mit erstklassigen Pixel-Grafiken ins Leben gerufen. Im unwiderstehlichen Mehrspieler-Modus können bis zu vier Freunde süchtig machende Schlachten mit hoher Oktanzahl über das Netz spielen und auch um den Spitzenplatz in der globalen Bestenlisten konkurrieren.

Bei einem Versuch, den Weg zur Spitze der Startaufstellung frei zu sprengen, können Spieler Münzen gewinnen, Fahrzeuge upgraden, neue Autos entsperren und ihren Waffenschrank vergrößern. Die einfachen, reaktionsschnellen Steuerungen machen „Table Top Racing“ sofort spielbar und die reibungslosen Bildfrequenzen liefern auf allen unterstützten Geräten ein atemberaubendes Rennspiel-Erlebnis, bei dem alle Mobilspieler viel Spaß haben werden.

WP-Appbox: Table Top Racing Premium Edition (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprachen lernen mit Babbel: Eine Million zahlende Nutzer weltweit

Babbel

Das Sprachenlern-Unternehmen Babbel legt erstmals Nutzerzahlen vor und stockt sein Management auf. Das Unternehmen hat Grund zur Freude, wurde es doch auch in die Liste der 50 innovativsten Unternehmen für das Jahr 2016 aufgenommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC Remote jetzt gratis: Fernsteuerung des Medienplayers via iPhone und iPad

Die iOS-App VLC Remote ist für kurze Zeit kostenlos. Bei Interesse solltet ihr sofort zuschlagen.

vlc remote

Habt ihr den VLC Media Player im Einsatz? Der Alleskönner spielt wirklich jede Audio- und Video-Datei problemlos ab. Mit der aktuell kostenlosen Applikation VLC Remote (App Store-Link), die sonst 5 Euro kostet, könnt ihr die Wiedergabe an einem Mac oder PC mit iPhone oder iPad fernsteuern.

Bevor ihr mit eurem iOS-Gerät die VLC-Wiedergabe steuern könnt, müsst ihr das kostenlose Zusatztool „VLC Setup Helper“ (Mac/Linux/Windows) auf eurem Computer installieren, damit beide Geräte miteinander kommunizieren können. In der iOS-App wählt ihr dann die entsprechende Quelle, bei mir zum Beispiel das MacBook, und schon könnt ihr die Wiedergabe via iPhone oder iPad steuern. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man das MacBook oder den Laptop als Heimkino nutzt, im Bett liegt und die Wiedergabe ohne Aufstehen steuern zu können.

VLC Remote für kurze Zeit gratis

Neben einem Widget und einer Apple Watch-App, gibt es noch weitere Funktionen. So könnt ihr auch auf eure lokal abgelegte Daten zugreifen und so im System nach Videos suchen, ebenso sind vollständige DVD-Steuerungselemente mit an Bord. Stopp, Wiedergabe und Pause gehören zu den Grundfunktionen, auch könnt ihr spulen, die Lautstärke regeln, einen Equalizer öffnen, Untertitel anzeigen, das Seitenverhältnis einstellen oder das Vollbild aktivieren.

Ihr findet die App VLC Remote praktisch? Dann sichert euch JETZT den Gratis-Download, denn die Entwickler haben gezeigt, dass die Gratis-Aktionen meist nur von kurzer Dauer sind. VLC Remote ist 27,2 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und funktioniert auf iPhone und iPad. Die App auf dem Computer funktioniert mit Windows, Mac und Linux-Systeme.

Der Artikel VLC Remote jetzt gratis: Fernsteuerung des Medienplayers via iPhone und iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Milliarden-Anleihe: Apple macht erfolgreich neue Schulden

Apple

Rund 12 Milliarden US-Dollar haben neue Bonds in die Kassen des iPhone-Herstellers gespült. Der spart damit beträchtlich Steuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music hat mehr als 11 Millionen zahlende Abonnenten

Im Januar berichtete die Financial Times, dass Apple Music mehr als zehn Millionen Abonnenten besitze. Nun gibt es konkrete Zahlen von Apple. In John Grubers Podcast "The Talk Show" verriet Eddy Cue, dass Apple Music erst kürzlich die Marke von 11 Millionen zahlenden Abonnenten überschritten habe....

Apple Music hat mehr als 11 Millionen zahlende Abonnenten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entsperrung von iPhones: Apple stellt sich gegen FBI und US-Gericht

Alle Daten auf iPhones werden standardmäßig verschlüsselt, um Privatsphäre und Datenschutz zu gewährleisten. Hintertüren existieren laut Apple nicht, der Hersteller hat nach eigenen Angaben keine Möglichkeit, an die Daten der Nutzer zu kommen. Den Strafverfolgungsbehörden ist dieser Umstand ein Dorn im Auge.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 17. Februar (5 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 12:26 Uhr – Video: iPhone 5 mit iOS 6 schneller als mit iOS 9 +++

In diesem YouTube-Video behauptet ein Blogger, dass das iPhone 5 mit iOS 6 deutlich schneller laufen würde als mit iOS 9. Wir finden: Die Animationen mögen etwas schneller sein, dafür büßt man deutlich an Komfort und Design ein.

+++ 12:15 Uhr – iPhone-Fotografie: Kamera für ein ganzes Magazin +++

Das amerikanische Gourmet-Magazin Bon Appetit hat sich für seine kommende März-Ausgabe etwas ganz besonderes einfallen lassen: Sämtliche Fotos wurden mit dem iPhone geknipst. Nähere Infos zu diesem Projekt gibt es in diesem Blog-Beitrag.

+++ 6:53 Uhr – Monument Valley: Bald auch als Lego-Set? +++

Den Puzzle-Klassiker könnt ihr vielleicht bald auch aus Lego-Steinen nachbauen. Nun gut, es ist noch ein weiter Weg, denn momentan werden auf der Lego-Webseite 10.000 Unterstützer für die Idee gesucht, bevor sich Lego die Sache überhaupt anschaut. Auf dieser Webseite könnt ihr für Monument Valley abstimmen, benötigt dafür aber eine Lego-ID.

+++ 6:51 Uhr – Angry Birds Action: Soft-Launch in Neuseeland +++

Rovio hat mit Angry Birds Action ein neues Spiel im neuseeländischen App Store veröffentlicht und bereitet es dort auf den weltweiten Start vor. Im Gegensatz zu den bisherigen Teilen spielt man nicht aus der Frontperspektive, sondern blickt von oben auf die Spielwelt. Hier seht ihr einen ersten Screenshot.

+++ 6:48 Uhr – Apple: Platz vier bei den Notebook-Herstellern +++

Die Marktforscher von TrendForce haben herausgefunden, dass Apple beim Marktanteil der Notebook-Hersteller im vergangenen Jahr den vierten Platz hinter HP, Lenovo und Dell erreicht hat. In 2014 lagen auch Asus und Acer vor Apple.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 17. Februar (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: iOS 6 auf dem iPhone 5 schneller als iOS 9

Ein neues Video vergleicht die Geschwindigkeit von iOS 9 mit der von iOS 6.

iOS 6 ist 2012 erschienen. Doch wie ist es mit der Geschwindigkeit, wenn sie einem neueren System wie iOS 9 gegenübergestellt wird? In dem Video treten zwei iPhone-5-Modelle gegeneinander an. Schon beim Start baut iOS 6 einen großen Vorsprung gegenüber iOS 9 auf.

iOS 9 vs iOS 6 Video Vergleich

iOS 6 eindeutig schneller als iOS 9

Beim Öffnen von verschiedenen Apple-Apps siegt das alte System ebenfalls – mit Ausnahme der Kamera. Der durchgeführte CPU-Benchmark-Test fällt wenig überraschend zugunsten der älteren Version aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung versucht mit Galaxy S7 an Apple vorbeizuziehen

samsungrenderings

Die Gerüchteküche brodelt nicht nur bei Apple. sondern auch bei Samsung, Wie nun bekannt geworden ist, soll das neue Samsung Galaxy S7 über einen druckempfindlichen Touch-Screen verfügen und ähnliche Features unter Android anbieten wie Apple. Eigentlich nimmt Samsung 3D Touch, baut es in das neue Galaxy S7 ein und verkauft es als neues Feature. Weiters soll das Galaxy S7 (wieder) wasserdicht oder wasserfest sein und somit springt man auch hier auf den Gerüchtezug von Apple auf und versucht das Feature noch vor dem iPhone 7 auf den Markt zu bringen.

Auch das Design soll sich sehr an das iPhone anlehnen und viele sprechen schon davon, dass Samsung einfach ein etwas verändertes iPhone auf den Markt bringen möchte, um nicht noch mehr Marktanteil zu verlieren. Offenbar ist bei Samsung die Luft draußen und viele Analysten sehen dies ähnlich. Noch mit der Galaxy S4-Serie hat Samsung Apple ordentlich zusetzen können und wirklich gute Produkte an den Start gebracht. Apple hat dann mit deutlich strengeren Auflagen produziert, um die Geheimhaltung zu wahren und ab diesem Zeitpunkt hatte Samsung schlechtere karten. Es wird interessant, ob die Gerüchte wirklich stimmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Öffentlicher Brief von Apple „Werden dem FBI beim Knacken eines iPhones nicht helfen“

Seit vielen Jahren macht Apple darauf aufmerksam, dass dem Unternehmen die Privatsphäre und der Datenschutz seiner Kunden besonders am Herzen liegt. Dabei weist Apple unter anderem darauf hin, dass keinerlei Schlüssel bei Apple gespeichert werden, so dass ein Gerät geknackt oder Kommunikation abgefangen werden kann. Dies ist den Strafverfolgungsbehörden naürlich ein Dorn im Auge, da ihnen die Hände gebunden sind und sie an die Daten auf den iOS-Geräte nicht herankommen.

iPhone-6s-main-800x337

Gericht entscheidet: Apple muss FBI beim Knacken eines iPhones helfen

Wie NBC-News berichtet, hat ein US-Gericht dahingehend entschieden, dass Apple dem FBI helfen müsse, ein iPhone in einem Ermittlungsverfahren zu knacken. Es geht um einen terroristischen Anschlag, der im letzten Dezember in San Bernardino stattgefunden hat. Im Mittelpunkt steht ein iPhone 5C.

FBI Director James Comey gab an, dass seine Behörde es in den vergangenen zwei Monaten nicht geschafft habe, das iPhone zu knacken. Apple selbst hat jedoch auch keine Möglickkeiten, das Gerät zu knacken, da man keine Schlüsel speichere. Das FBI verlangt in diesem Fall nicht zwangsläufig eine Hintertür, als Option spricht die Behörde an, dass die Autolösch-Funktion bei einer bestimmten Anzahl von Fehlversuchen bei der Eingabe des Codes erhöht oder entfernt werden könne.

Öffentlicher Brief von Apple

In einem öffentlichen Brief äußert sich nun Apple in Form von Tim Cook zu dem Gerichtsbeschluss. Dabei spricht Cook die enorme Wichtigkeit an, Daten auf einem Smartphone zu verschlüsseln. Smartphones seinen zu einem wichtigen Teil unseres Lebens geworden. Nutzer würden persönliche Informationen, wie z.B. Kommunikation, Fotos, Musik, Notizen, Kalender, Kontkte, Kreditkarteninformationen etc., auf den Geräten speichern und diese müssten vor Hackern und Kriminellen geschützt werden, so Cook.

Kunden erwartet von Apple, dass das Unternehmen alles unternimmt, um dieser Erwartung gerecht zu werden. Die Daten auf den Geräten seien verschlüsselt und selbst Apple habe keinen Zugriff auf diese.

While we believe the FBI’s intentions are good, it would be wrong for the government to force us to build a backdoor into our products. And ultimately, we fear that this demand would undermine the very freedoms and liberty our government is meant to protect.

Nach dem terroristischen Anschlag habe Apple eng mit dem FBI zusammengearbeitet und Daten herausgegeben, die im Besitz von Apple waren. Nun habe das FBI jedoch die Bitte an Apple herangetragen, eine Hintertür im iPhone zu installieren. Man solle eine neue iOS-Version entwickeln, die die bisherigen Sicherheitsfunktionen außer Kraft setzen und die man im Rahmen eines Ermittlungsverfahren auf das betroffene iPhone installieren könne. So eine Software – die nicht existiert – würde ein enormes Risiko darstellen. Es kann sein, so Cook, dass das FBI das Ganze nicht als Hintetür bezeichnet, für ihn ist diese Form der Software jedoch ohne wenn und aber eine Hintretür.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bon Appétit Magazin fotografiert gesamte März Ausgabe mit iPhone

bonappetit-featDas Gourmet Magazin Bon Appétit hat in einem Blog Artikel ausführlich beschrieben, dass es sämtliche Food-Fotos der kommenden März Ausgabe mit Hilfe des iPhone hat fotografieren lassen. Fotografiert haben dabei nicht etwa die Redakteure selbst, sondern die etatmäßigen Fotografen wurden aufgefordert, alle Fotos mit dem iPhone zu erstellen. Die beauftragten Fotografen hatten entsprechend recht unterschiedliche […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RWE will Arbeiter vor Ort mit mehr als tausend iPad minis ausrüsten

Deutschlands zweitgrößter Energieversorger RWE möchte für die Arbeiter im rheinischen Braunkohlerevier eine große Menge an iPad minis anschaffen, um die bürokratischen Begleitarbeiten zu erleichtern. Der Tagebau Hambach wurde bereits im Dezember mit „mehreren Hundert“ Geräten ausgestattet, nun sollen die beiden anderen Minen in Garzweiler und Inden folgen. Insgesamt sind mehr als tausend Einzel...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Sicherheitsfunktionen für Gmail-Nutzer

gmail-verschluesselung-500Google führt zwei neue Sicherheitsfunktionen für Gmail-Nutzer ein. Beim Empfangen oder Verfassen neuer Mails soll signalisiert werden, wenn Nachrichten nicht verschlüsselt sind, zudem sollen eingehende Mails mit fehlender Authentifizierung deutlich sichtbar gekennzeichnet werden. Die fehlende Verschlüsselung wird durch ein geöffnetes rotes Vorhängeschloss im Nachrichtenfenster angezeigt. Dabei werden nicht nur eingehende E-Mails berücksichtigt, sondern ihr werdet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notebooks: Apple steigert Marktanteil auf über zehn Prozent

Gute Nachrichten für Apple aus dem Notebook-Segment: wie aus neuesten Zahlen von TrendForce hervorgeht, konnte der Mac-Hersteller seinen weltweiten Marktanteil im vergangenen Jahr auf 10,34 Prozent steigern – nach 9,3 Prozent im Jahr 2014.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randnotizen: Apple zeigt Humor & Nintendo öffnet Registrierung

Zwei Storys aus dem Apple-Universum sollen euch die Zeit bis zur Mittagspause etwas verkürzen.

Apple zeigt Humor.

ports-left-970-80

Dem US-amerikanischen Review-Portal TechRadar ist in der letzten Woche ein kleines Missgeschick passiert: Von Dell hat das Magazin ein Dell XPS zum ausführlichen Test zur Verfügung gestellt bekommen und wollte es dann wieder zurückschicken. Da dem Lieferanten aber eine folgenschwere Verwechslung der Etiketten passiert ist, kam das Notebook (siehe Bild) nicht etwa bei Dell an, sondern in der PR-Abteilung von Apple. Die haben es allerdings mit Humor gesehen und direkt an den nahegelegenden Konkurrenten weitergeleitet. Nicht aber, ohne sich einen kleinen Spaß zu erlauben. Dell`s PR-Sprecher dazu:

Das Gerät kam bei uns an – neu bestückt mit einem Apple-Logo auf der Rückseite. Auch in der Box waren eine ganze Reihe weiterer Apple-Aufkleber.

Nintendo startet Miitomo-Registrierungen

So sieht Nintendos mobile Offensive aus: Miitomo soll kein Actionspiel werden, sondern eine Art soziales Netzwerk, in dem man sich jetzt vorab registrieren kann. Dann wird man informiert, sobald die entsprechende Anwendung im März für iOS und Android verfügbar ist.

Das Netzwerk soll nach Nintendos Vorstellungen den unkomplizierten Austausch zwischen Spielern ermöglichen.

Miitomo regt Gespräche an und macht aus Diskussionen eine Art Spiel, in dem es darum geht, alle möglichen – oder auch unmöglichen – Fragen zu beantworten.

Wer Fragen beantwortet, verdient Münzen, die beispielsweise für das Aussehen des eigenen Avatars, genannt Mii, aufgewendet werden können. Wir haben das Gefühl: von der gefloppten Wii will sich Nintendo immer noch nicht trennen.

Aber immerhin: Im nächsten Jahr soll dann ein echtes Spiel mit bekannten Helden aus vergangenen Zeiten für Smartphones starten. Hoffentlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Halterung fürs Auto mit 68 Prozent Ersparnis

Wer eine gute Kfz-Halterung fürs iPhone im Auto sucht, bekommt gerade 68 Prozent Ersparnis.

Der Universal Air Vent von Syncwire kostet regulär 28,29 Euro. Für kurze Zeit wurde der Preis auf kleine 8,99 Euro gesenkt.

Syncwire kfz halterung

Das Zubehör kann auf dünnen und dicken Schlitzen der Entlüftung angeklippt werden und arbeitet mit einem Magneten. Alternativ liefert Syncwire drei Metallplatten mit. Sie werden zwischen Hülle und Akku angebracht. Oder Ihr nutzt die Klebestreifen und bringt diese auf der iPhone-Rückseite an.  Natürlich kann die Kfz-Halterung gedreht und geschwenkt werden.

Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Bei diesem Preisnachlass dürften viele Amazon-Käufer kurzfristig zuschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Tage zum Entschlüsseln: FBI stellt Apple Ultimatum

NSA Sicherheit Datenschutz Sicherheitsfragen Thumb

Dass die iPhone-Verschlüsselung den Sicherheitsbehörden beträchtlichen Widerstand entgegensetzt, ist hinlänglich bekannt. Doch das FBI behauptet,Apple habe sehr wohl die Möglichkeit gesperrte iPhones zu öffnen. Und die Forderungen gehen sogar noch weiter.

Nachdem das amerikanische FBI bereits seit Monaten vergeblich versuchte ein iPhone eines Amokläufers zu entschlüsseln, forderte es nun Apple auf die Sperre aufzuheben: Man gebe Cupertino fünf Tage, um dem Ersuchen nachzukommen. Apple habe, anders als Tim Cook wiederholt behaupte, nämlich durchaus „exklusive Möglichkeiten“ zum Aufheben der Verschlüsselung. So soll Apple dem FBI die Möglichkeit geben das automatische Löschen aller Daten nach zehnmalig falsch eingegebenem Sperrcode zu deaktivieren. Danach stände einem konventionellen Bruteforce-Angriff auf die Sperre nichts mehr im Wege.
Tim Cook will sich diesem Ansinnen indes nicht fügen. Er spricht von nicht hinnehmbaren Eingriffen in die staatlich garantierten persönlichen Freiheiten eines jeden Bürgers.
Spezielle aufgeschlossene iOS-Version
Wie aus dem Kommunikee von Tim Cook hervorgeht, gehen die Forderungen des FBI sogar noch weiter. Apple solle eine spezielle iOS-Version schaffen, die es ermöglicht alle integrierten Sicherheitsfeatures zu umgehen. Dies würde iMessages, Standortdaten und quasi alle Nutzdaten einschließen, die auf iPhones im täglichen Betrieb generiert werden.
Die aktuellen Entwicklungen im Schlagabtausch zwischen Herstellern und Sicherheitsbehörden nehmen in Teilen beunruhigende Züge an.

The post Fünf Tage zum Entschlüsseln: FBI stellt Apple Ultimatum appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Kamera: Rivale zur DSLR

Apple behauptet spätestens seit der „Shot on iPhone“-Kampagne, dass die Kamera des iPhones eine professionelle DSLR-Kamera ersetzen kann. Mittlerweile hat Apple auch mehrere professionelle Fotografen von dieser Ansicht überzeugt. So sind beispielsweise alle Fotos der März-Ausgabe des Essens-Magazins Bon Appétit mithilfe eines iPhones geschossen worden. Allerdings verwendeten die Fotografen Hilfsmittel – beispielsweise einen Adapter für ein Stativ.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerichtliche Anordnung zum iPhone-Entsperren: Apple-Chef Tim Cook widersetzt sich

Gerichtliche Anordnung zum iPhone-Entsperren: Apple-Chef Tim Cook widersetzt sich

Tim Cook hat sich ungewöhnlicherweise in einem offenen Brief an die Kunden gewandt. Darin begründet er, warum sich das Unternehmen weigert, dem FBI mit einer Hintertür bei Ermittlungen zu helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple baut großes Technikzentrum in Indien

Apple baut großes Technikzentrum in Indien

In Hyderabad will der Konzern 150 neue Jobs schaffen. Offenbar geht es um Hilfe bei der Karten-App Maps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iPad: Möglicher Fix für "1970"-Problem

iPhone und iPad: Möglicher Fix für "1970"-Problem

Stellt man 64-Bit-Geräte mit iOS auf die Unixzeit, verfangen sie sich anschließend in einer Bootschleife. Dagegen hilft offenbar nicht nur das Abklemmen der Batterie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HydraDock: USB-C-Dock mit zwölf Schnittstellen wird ausgeliefert

Das im Frühjahr 2015 angekündigte und im Rahmen einer Crowdsourcing-Kampagne erfolgreich finanzierte HydraDock wird seit kurzem ausgeliefert.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste MacBook-Käufer erhalten versprochenes USB-C-Ersatzkabel

Wenige Tage nachdem Apple das Rückrufprogramm für fehlerhafte USB-C-Kabel verkündet hat, sind die ersten Ersatzkabel automatisch bei betroffenen Kunden angekommen . Die USB-C-Kabel waren Teil des Lieferumfangs des 2015 vorgestellten 12-Zoll-MacBooks. Käufer, die ihre Postanschrift bei Apple hinterlegt haben, erhalten ihr funktionierendes Ersatzkabel ohne eigenes Zutun per Post. Andere müssen fü...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantasy Mage: neues Action-RPG als Premium-Download

Fantasy Mage – Defend the Village Against the Army of the Dead (AppStore) von Illogical Games ist ein gestern neu im AppStore erschienenes Action-RPG.

In dem optisch an Solomon’s Keep (AppStore) erinnerndem Spiel, das ihr als IAP-freie Universal-App für 2,99€ auf eure iPhones und iPads laden könnt, steuert ihr einen Magier in zahlreichen Level durch Arenen, um Angriffe zahlloser Skelette auf euer Heimatdorf zu vereiteln. Dafür bewegt ihr euch per simpler Taps durch die Gegend und könnt auf gleiche Weise Gegner anvisieren.
Fantasy Mage iOS
Diese werden dann automatisch angegriffen, sobald sie in Reichweite sind. Dabei solltet ihr die Hinweise beachten, die oben am Bildschirmrand in englischer Sprache eingeblendet werden. Schießt ein feindlicher Skelett zum Beispiel mit Feuerbällen, solltet ihr für einen Elemetarvorteil mit Wassergeschossen antworten. Insgesamt bietet das Spiel drei Elemente (Wasser, Erde, Feuer), die es geschickt einzusetzen gilt, indem ihr zwischen den verschiedenen Elementen über kleine Buttons am unteren Bildschirmrand hin- und herwechselt.

Steuerung in Fantasy Mage hat Luft nach oben

Je Mission gilt es so, eine vorgegebene Anzahl an Feinden zu töten, ohne dass eure eigene Lebensenergie durch Treffer der Gegner vorher zuneige geht. Dafür müsst ihr euch geschickt durch die Arenen bewegen und den feindlichen Angriffen auweichen. Dies ist leider aufgrund der Steuerung über Taps nicht immer so ganz einfach. Andere Möglichkeiten gibt es leider nicht. Wir würden uns noch eine Variation über ein Steuerkreuz wüschen.
Fantasy Mage iOS
Nach erfolgreich abgeschlossenen Missionen bekommt ihr diverse Loot-Belohnungen wie bessere Magien und Ausrüstungsgegenstände, die euren Magier für die weiteren Missionen wappnen. Zudem könnt ihr Fähigkeitspunkte verteilen und habt so die Möglichkeit, ihn an eure Vorstellungen anzupassen. Optisch ist Fantasy Mage – Defend the Village Against the Army of the Dead (AppStore) in einem ansehlichen 3D-Look gehalten, der dieses solide Action-RPG abrundet. In-App-Angebote gibt es ebensowenig wie eine deutsche Lokalisierung. Luft nach oben gibt es zudem bei besagter Steuerung.

Fantasy Mage Trailer

Der Beitrag Fantasy Mage: neues Action-RPG als Premium-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loop Taxi im Test: Lustiges Taxi-Spiel, ätzendes Freemium-Modell

Das neue Loop Taxi bietet ein nettes Gameplay, warum sich der Download dennoch nicht lohnt, möchten wir euch folgend verraten.

loop taxi

Crossy Road war ein enormer Spiele-Hit. Kein Wunder, dass es im App Store viele Klone und sehr, sehr ähnliche Spiele gibt. Auch das neue Loop Taxi (App Store-Link) übernimmt das grundlegende Prinzip, was nicht negativ zu bewerten ist, allerdings ist die Umsetzung des Freemium-Modells aus Sicht des Spielers einfach nur ätzend. Die Fakten: Loop Taxi ist ein 73,4 MB großer Gratis-Download für iPhone und iPad und finanziert sich über Werbung und In-App-Käufe.

Widmen wir uns zuerst dem Spielprinzip. Als Taxi-Fahrer ist es eure Aufgabe, die Fahrgäste sicher von A nach B zu transponierten, wobei ihr stark befahrene Straßen überqueren müsst. Insgesamt gibt es drei Welten: Auf der ersten Karte gibt es sieben Spuren, aufgeteilt in drei Abschnitte, zwischen denen ihr kurz Halt machen könnt. Auf der zweiten Karte gibt es zusätzlich Bahngleise, auf der dritten Karte fahrt ihr durch die Wüste samt Militärbasis.

Das Gameplay ist simpel. Ihr sammelt die Gäste ganz oben ein und müsst sie ganz unten absetzen. Die Kreuzungen sind mit Ampeln ausgestattet, natürlich könnt ihr auch zwischen den Fahrzeugen hin und her flitzen. Ihr müsst gut auf den Verkehr achten, denn der Krankenwagen oder die Polizei rasen mit erhöhter Geschwindigkeit gerne auch über rote Ampel, der Abschleppwagen setzt eurer Fahrt ein vorzeitiges Ende. Insgesamt gibt es 25 verschiedene Fahrzeuge.

loop taxi 2

Loop Taxi will nur euer Geld

Das Gameplay ist etwas eintönig, aber irgendwie doch gut gemacht. Allerdings ist das Freemium-Modell nicht gerade freundlich umgesetzt. Neue Fahrzeuge müssen entweder mit einer Vielzahl an Münzen oder direkt mit bares Geld bezahlt werden. Mit diesen könnt ihr mehr Gäste transportieren und schneller fahren. Zudem könnt ihr mit den Tickets euer Spiel nach einem Crash fortsetzen. Oben drauf gibt es immer wieder kleine Werbevideos, die erst dann deaktiviert werden, wenn ihr mindestens 22 Euro per In-App-Kauf investiert habt. Das finde ich unverschämt.

Die Tickets könnt ihr zudem am Preisrad einsetzen und mit Glück Münzen oder Tickets gewinnen oder neue Autos freischalten. Nach einer Spielzeit von rund 40 Minuten habe ich jetzt 1400 Münzen gesammelt. Das Freischalten der Welt 2 kostet 2500 Münzen, Welt drei 10.000 Münzen. Die Fahrzeugpreise starten bei 2000 Münzen und enden bei 35.000 Münzen, einige Fahrzeuge können nur gegen Geld freigeschaltet werden. Der SWAT-Einsatzwagen ist mit 19,99 Euro das teuerste Gefährt.

loop taxi 3

Ich mag das Gameplay von Loop Taxi, aber das Freemium-Modell mit zwei Währungen und zahlreichen In-App-Käufen und der zusätzlichen Werbung lassen sauer aufstoßen. Hier ist man über das Ziel hinausgeschossen, wer alle Fahrzeuge freischalten will, muss 183 Euro bezahlen. Gehts noch? Wir halten fest: Loop Taxi ist den Download nicht wert, da man mit Werbung und In-App-Käufe überhäuft wird. Klar, wer viel Zeit und Ausdauer mitbringt, kann die zweite Welt oder das ein oder andere Fahrzeug auch ohne In-App-Käufe freischalten, aber darauf habe ich einfach keine Lust.

Auch die Bewertungen im App Store sprechen für sich. Im Schnitt gibt es nur drei Sterne. Warum Apple Loop Taxi als eines „der besten neuen Spiele“ bezeichnet, ist schleierhaft.

Loop Taxi im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Loop Taxi im Test: Lustiges Taxi-Spiel, ätzendes Freemium-Modell erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Investor Icahn stößt 7 Millionen Apple-Aktien ab

iPad Pro

Schon Ende Dezember hat Großinvestor Carl Icahn 7 Millionen Apple-Aktien zum Preis von US$750 Millionen verkauft. Laut CNBC hat Carl Icahn Ende Dezember 2015 Apple-Aktien im großen Stil verkauft. Ein Dokument der US-Börsenaufsicht belegt dies. Icahn verkaufte rund 7 Millionen Anteile. Die Gründe für Icahns Verkauf sind nicht bekannt. Eigentlich zählt Icahn zu den Apple-Befürwortern, (...). Weiterlesen!

The post Investor Icahn stößt 7 Millionen Apple-Aktien ab appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI: Apple soll Terroristen-iPhone knacken, Cook wehrt sich

Ein Richter in Kalifornien hat Apple aufgefordert, das iPhone 5c eines Terroristen zu knacken.

Der Besitzer des iPhones hatte das iPhone 5c im Dezember 2015 zur Koordinierung eines Anschlags in San Bernadino genutzt. Dem FBI gelang es bisher nicht, die Daten auf dem iPhone 5c zu entschlüsseln. Dies soll nun Apple erledigen, doch Tim Cook wehrt sich.

Sicherheit Mac

In einem „offenen Brief“ kritisiert Cook das FBI und bekräftigt zum wiederholten Male, dass Apple keine Hintertüren in seiner Software zulasse und damit die Daten auch nicht für die Strafverfolgungsbehörden entschlüsseln könne. Das FBI widerspricht: Apple habe sehr wohl „exklusive technische Möglichkeiten“, das Gerät zu entschlüsseln. Man gebe dem Konzern fünf Tage Zeit, zu handeln.

FBI drängt auf eine spezielle iOS-Version

Aus dem offenen Brief von Cook geht zudem hervor, dass das FBI Apple offenbar drängt, für den Fall von San Bernadino eine spezielle iOS-Version zu entwickeln, in der quasi alle Sicherheitsfunktionen deaktiviert sind. Damit hätten die US-Behörden nahezu ungehinderten Zugang zu Daten von Apple-Kunden, darunter würden iMessages, ortsbasierte Daten und Gesundheitsdaten fallen.

Auch auf das Mikrofon und die Kamera hätte das FBI dann Zugriff. Tim Cook kritisiert, die FBI-Forderungen würde die Freiheit und staatlich garantierten Rechte eines jeden Bürgers missachten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf Office 365, iPhone 6S Cases, 2TB + 5TB ext. Festplatte, Ladegeräte und mehr

Amazon macht weiter, wo das Unternehmen am gestrigen Tag aufgehört hat. Auch heute stellt der Online-Händler zahlreiche Amazon Blitzangebote in den Mittelpunkt, um an der Preisschraube zu drehen. Neben den klassischen Blitzangeboten, die nur wenige Stunden gültig sind, gibt es auch wieder ein Angebote des Tages. Amazon bedient sich bei den Blitzangeboten nahezu am gesamten Produktportfolio, so z.B. an den Kategorien Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Sport, Freizeit.

amazon170216

Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

09:30 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

14:30 Uhr

17:00 Uhr

17:30 Uhr

18:00 Uhr

18:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offener Brief von Tim Cook: „Forderungen des FBI gefährden Sicherheit unserer Kunden“

Schneller als erwartet hat Apple auf den Gerichtsbeschluss reagiert, Apple müsse die US-Behörden beim Entschlüsseln der auf einem von Terroristen genutzten iPhone gespeicherten Daten unterstützen (wir berichteten). Apple-Chef Tim Cook widerspricht dieser Forderung in einem offenen Brief vehement. Die US-Regierung habe verlangt, dass Apple einen beispiellosen Schritt tut, der die Sicherheit der eigenen Kunden gefährdet. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C-Kabeltausch bei Apple: Erste Kunden erhalten Ersatz

USB-C-Kabel

Die zum MacBook Retina gehörenden Stromkabel können defekt sein, weshalb Apple sie freiwillig per Post umtauscht. Auch in den Apple Stores bekommt man die neuen Strippen bereits.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselung: FBI fordert Hintertür – Tim Cook reagiert

Bei Apple ist in den USA heute wieder einmal das Streitthema Verschlüsselung auf die Tagesordnung gerückt. Der Grund: Richter hatten in einem Prozess nach einem terroristischen Angriff Apple dazu aufgefordert, die amerikanischen Behörden mit der Freigabe der Daten zu unterstützen. Damit will man vermeiden, dass Täter sich mit der Nutzung eines iPhones in Sicherheit wiegen können, unentdeckt den Terrorangriff vorzubereiten. Auch Hintermänner könnten durch Apples Sicherheitsanstrengungen nicht ausfindig gemacht werden.

Da die Behörden bisher nicht in der Lage waren, die Verschlüsselung zu knacken, will man dies nun mit einem Gerichtsbeschluss bewirken.

0917_tim_cook_qa_970-630x420

Dem steht Apple allerdings entgegen. Schon in der Vergangenheit hat Firmenchef Tim Cook vehement betont, dass selbst der iPhone-Hersteller die Daten nicht auslesen könne. Das Einbauen einer Hintertür extra für Behörden wäre ebenso keine Option, da dies die Sicherheit gefährde – Hacker könnten diesen Weg ausnutzen, um die privaten Daten zu ergattern. Nun geht Apple noch einen Schritt weiter und hat in Reaktion auf das Urteil einen offenen Brief auf der Webseite veröffentlicht.

Darin unterstreicht Tim Cook erneut, wie wichtig die Verschlüsselung ist. Dem FBI einen Schlüssel dafür zu geben, wäre als würden plötzlich tausende von Türen – in Banken, Geschäften, Restaurants und Wohnungen – offen stehen, so Cook.

While we believe the FBI’s intentions are good, it would be wrong for the government to force us to build a backdoor into our products. And ultimately, we fear that this demand would undermine the very freedoms and liberty our government is meant to protect.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lustige Werbekampagne von Samsung: Unboxing des neuen Galaxy mit einem Lama

Manchmal lohnt sich ein Blick über den Tellerrand: Dies beweist die neue Unboxing-Videoreihe von Samsung, die die Werbetrommel für die Präsentation des neue Galaxy S7 und des Galaxy S7 Edge rühren soll. Und der Apple-Konkurrent beweist mit seinen kurzen Videoclips, dass man nicht unbedingt berühmte Persönlichkeiten braucht, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Manchmal reicht auch ein Lama namens Kuzco, dass man sich als Apple-Fan ein Samsung-Video anschaut.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Dr.-Dre-Serie wird Apple Music bewerben

Bericht: Dr.-Dre-Serie wird Apple Music bewerben

Die sechsteilige Show namens "Vital Signs", die der iPhone-Produzent gerade herstellen lässt, soll wohl im Rahmen des Apple-Musikdienstes stattfinden. Größere TV-Pläne hat der Konzern aber weiterhin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aviato DUO Dockingstation: Der Topseller im Sale!

Achtung: Bei einem unserer beliebtesten Produkte kann man momentan viel Geld sparen. Die DUO Dockingstation von Aviato ist die perfekte Halterung für Besitzer einer Apple Watch und einem iPhone. Hergestellt aus hochwertigem Aluminium, macht dieses tolle Produkt auf jedem Schreibtisch eine tolle Figur und nimmt eure Apple Devices sicher auf. Im Lieferumfang ist bereits ein Lightning-Kabel für das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Protestbrief: Sicherheit der Nutzer in Gefahr

Als Reaktion auf die richterliche Anordnung, dass Apple dem FBI Software zum iPhone-Zugriff zur Verfügung stellen muss (siehe diese Meldung ), hat Apple einen offenen Brief veröffentlicht und protestiert damit gegen den Schritt. Darin heißt es, dass dieser bislang einmalige Schritt die Sicherheit der Kunden gefährde. Die Auswirkungen seien laut Apple weitreichend und übertreffen die rein rechtl...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: NATO-Armbänder zum günstigen Preis

Die Firma Clockwork Synergy bietet klassische NATO-Armbänder für die Watch an.

Im kommenden März soll Apple auf dem ersten Event des Jahres 2016 neue Apple Watch-Armbänder vorstellen. Die im NATO-Stil gehaltenen Armbänder aus Nylon sollen aussehen wie die klassischen Bänder, die etwa auch in Bond-Filmen auftauchen. Wer aber nicht bis dahin warten will, sollte sich die Armbänder von Clockwork Synergy ansehen.

watch_clockwork_1

Die Firma für Uhren-Armbänder hat zwei umfangreiche Kollektionen von NATO-Armbändern für die Watch im Angebot. Der Blogger Zack Hall hat sie bereits angetestet: Sie unterscheiden sich durch die Dicke des Armbands, eine Serie ist leichter, die andere schwerer. Und bei 85 bzw. 20 Farb- und Streifenkombinationen je Kollektion ist auch wohl für jeden Geschmack etwas dabei. Halls Urteil: „Überraschend gut.“

Günstiger als jedes Apple-Armband

Überdies sind die Armbänder auch nicht teuer: 23,95 bis 29,95 US-Dollar (etwa 23 bis 29 Euro)  müsst Ihr hinlegen. Trotz zusätzlich anfallender Versandkosten ist das immer noch weniger als die 50 Euro, die Ihr für ein Apple-Sportarmband bezahlen müsstet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5SE und iPhone 7 Plus: Apple setzt auf weitere Zulieferer

3d49f633456633.56ab8e977a637

Anscheinend soll bei Apple die Erwartungen für das iPhone 5SE und für das iPhone 7 Plus so hoch sein, dass man jetzt sogar nach einem weiteren Fertiger und Hersteller sucht, der die neuen Geräte zusammenbaut. Die Firma Wistron soll zusammen mit Foxconn für die Produktion der neuen iPhone-Modelle verantwortlich sein und dafür sorgen, dass die Lieferungen beim Start im September nicht stocken. Somit dürfte auch das Gerücht bestätigt worden sein, dass Apple die Lieferstrategie etwas verändern möchte.

Unklar ist noch, ob die Qualität der Hersteller sich auf demselben Niveau befindet (was es bereits schon einmal gegeben hat), oder ob Apple diesen Umstand im Griff hat. Für Apple wäre es nämlich verheerend, wenn man von einem weiteren Hersteller „schlechtere“ Geräte geliefert bekommt als von Foxconn. Zudem ist Wistron laut den neuesten Informationen auch als zusätzlicher für die Apple Watch im Gespräch. Die neuen 4,7-Zoll-Modelle sollen aber weiterhin von Foxconn und Pegatron gefertigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Video zeigt Konzeptstudie ohne Kopfhöreranschluss

Seit mehreren Monaten gibt es zahlreiche Gerüchte um das iPhone 7. Während immer wieder über ein mögliches OLED-Display gemunkelt wird oder man von einem wasserdichtem neuem Design ausgeht, ist es vor allem der Entfall des Kopfhöreranschlusses über den stark diskutiert wird. In einem aktuellem Konzeptvideo von Arthur Reis kann man einen guten Blick auf ein durchaus denkbares Design ohne besagten Anschluss werfen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Pillen-Box/Schlüsselanhänger

Gadget-Tipp: Pillen-Box/Schlüsselanhänger ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für die tägliche Tablette oder Koffein-Kapseln.

Auch für gerollte Geldscheine geeignet...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Google veröffentlicht iOS-Test-Software als Open Source

Google veröffentlicht iOS-Test-Software als Open Source

EarlGrey heißt das Werkzeug, das Google zur Überprüfung seiner eigenen iOS-Apps verwendet. Der Internetkonzern hat das Framework für Oberflächentests auf GitHub veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Anker PowerPort+ 1 und PowerDrive+ 1 mit Quick Charge 3.0

Das Smartphones einen großen Stromhunger haben, ist keine Neuigkeit. Das es inzwischen eine Reihe von Ladegeräten gibt auch nicht. Dennoch ist es immer mal wieder interessant, was sich am Markt der Ladegeräte so tut. Die Firma Anker wird zum Mobil World Congress in Barcelona eine neue Serie von Ladegeräten mit Quick Charge 3.0 Technologie von Qualcomm an den Markt gehen. Wir konnten zwei Produkte mit Quick Charge 3.0 ausprobieren.

Vorweg sei gleich gesagt, die...

Ausprobiert: Anker PowerPort+ 1 und PowerDrive+ 1 mit Quick Charge 3.0
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 4s wird nicht mehr verkauft

Das letzte iPhone mit 3,5"-Display ist seit dieser Woche nicht mehr als Neugerät zu haben. Apple gab bekannt, den Verkauf des 2011 eingeführten Modells aufzugeben - ohnehin war die Baureihe nur noch in Indien als günstiges Einsteigergerät für umgerechnet 175 Dollar verfügbar. Der selben Entscheidung fiel in Indien auch das iPhone 5c zum Opfer, das dort für rund 290 Dollar angeboten wurde. Als n...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Wunschliste 2016: Mehr Akku, bessere Kamera

Der Branchenverband Bitkom hat seine alljährliche Studie zur Zufriedenheit und zum Absatz von Smartphones publik gemacht. Immerhin verwenden inzwischen 51 Millionen Deutsche über 14 Jahren eines dieser Geräte, was zu einem Anteil von 74 Prozent führt (Vorjahr: 65 Prozent).

Insgesamt tendieren wir Deutschen auch eher zu teueren Modellen: Der durchschnittliche Kaufpreis lag im vergangenen Jahr mit 395 Euro deutlich höher als die 348 Euro davor. Dennoch sind nicht alle Besitzer zufrieden mit dem Smartphone. Zwar meinten 61 Prozent der Befragten, dass sie sich ein Leben ohne Smartphone nicht vorstellen könnten, Wünsche für den treuen Begleiter gibt es aber hinreichend.

Und die Wunschliste wird mit Abstand von einer Forderung angeführt: Eine längere Akkulaufzeit. Hannes Ametsreiter, Mitglied des Bitkom-Präsidiums und gleichzeitig Vodafone-Chef in Deutschland, schreibt zu dem Ergebnis:

Das Smartphone ist die Steuerungszentrale für viele Bereiche des täglichen Lebens geworden. [Dennoch bleibt die Akkulaufzeit] für die Hersteller eine zentrale Herausforderung im Hardware-Bereich.

Auf Platz zwei der Wunschliste liegt eine bessere Kamera (36 Prozent) gefolgt von mehr Speicherplatz (35 Prozent) und einer optimierteren Rechenleistung (23 Prozent).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password for Families – neuer Familien-Service des Passwort-Tresors

1pf-ic1Password ist einer der ältesten Passwortspeicher auf dem Mac und hat sich inzwischen auf iOS, Windows und Android weiter verbreitet. Ab sofort bietet der Hersteller AgileBits einen neuen Service für Familien an, der die Verwaltung für den Familien-Admin erleichtert und auch sonst noch einige Leckerbissen mitbringt. 5$ for 5 Plan AgileBits nennt das neue Produkt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Please, Don’t Touch Anything: Geheimnisvolles Spiel von Bulkypix erstmals günstiger

Im App Store gibt es vier Sterne, von uns eine Empfehlung. Please, Don’t Touch Anything ist aktuell erstmals günstiger im App Store erhältlich.

Please Dont Touch Anything

Im App Store gibt es ja durchaus Spiele, die bereits nach wenigen Tagen deutlich günstiger angeboten werden. Besonders ärgerlich ist das für Käufer der allerersten Stunde, die den Entwickler mit dem vollen Kaufpreis unterstützt haben. Bei „Please, Don’t Touch Anything“ (App Store-Link) sieht die Sache zum Glück anders aus: Das Spiel von Bulkypix hat nach der Veröffentlichung im Oktober 2015 zunächst einmal drei Updates erhalten, bevor es vier Monate später erstmals günstiger angeboten wird.

Statt den bisher angesetzten 4,99 Euro zahlt ihr für die Universal-App nur 1,99 Euro. Auch sonst zeigt sich Please, Don’t Touch Anything recht sparsam: Der Download für iPhone und iPad ist nur knapp 50 MB groß. Spielspaß ist dennoch garantiert, auch wenn das Spiel definitiv etwas spezieller ist.

Das Gameplay von Please, Don’t Touch Anything ist so verrückt wie genial. Als ein Kollege an einem Schaltpult eine Pinkelpause einlegen muss, heißt es, ihn zu vertreten, aber „Please, don’t touch anything“, also bloß nichts anzufassen. Man könnte also brav sein und stundenlang auf den einen einzigen roten Button starren – dann würde das Spiel allerdings kaum Sinn ergeben.

Bloß nicht den roten Knopf drücken!

Es kommt natürlich, wie es kommen muss: Der rote Button wird betätigt. Was danach geschieht, obliegt vollkommen der Verantwortung des Spielers. Durch bestimmte Muster öffnen sich weitere Schaltelemente, die miteinander kombiniert und zu verrückten oder auch verheerenden Auswirkungen führen können. Und was bedeutet eigentlich die merkwürdige Anleitung am oberen linken Bildschirmrand?

Zu Beginn sollte man sich darauf einstellen, eine friedliche Stadt des öfteren mit einer Nuklearexplosion in Schutt und Asche zu legen. Nach jeder Aktion heißt es, sich Veränderungen auf dem Screen genau einzuprägen, oder ganz neue Combos auszuprobieren. Den roten Button einmal drücken, den Schalter umlegen, dann wieder den roten Button zweimal drücken, usw. Nicht immer führt jede Kombination zu einem neuen Ziel, und so sollte man sich die einzelnen Schritte genau einprägen, um die verschiedenen Rätsel zu lösen.

Eine ziemlich abgedrehte Sache, oder nicht? Ob euch der Stil von Please, Don’t Touch Anything überzeugen kann, wisst ihr vielleicht nach einem Blick auf den folgenden Trailer.

Der Artikel Please, Don’t Touch Anything: Geheimnisvolles Spiel von Bulkypix erstmals günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monument Drop: warten auf den richtigen Moment

Monument Drop (AppStore) von Bulkypix gehört laut Apple zu den Empfehlungen unter den Neuerscheinungen der letzten Woche. Wir haben uns den werbefinanzierten Gratis-Download angeschaut.

Die Universal-App, die optisch ein bisschen auf Monument Valley (AppStore) macht, ist ein kleines Geschicklichkeitsspiel, bei dem es auf Augenmaß und das richtige Timing ankommt. Oben auf dem Display seht ihr einen Würfel in einer Startvorrichtung. Unten gibt es einen Auffangebene, die es mit dem Würfel zu erreichen gilt.
Monument Drop iOSMonument Drop iPhone iPad
Problematisch ist dies, da zwischen beiden zahllose Hindernisse in den verschiedensten Formen und Bewegungsmustern und aus den unterschiedlichen Richtungen hin- und herrotieren. Hier gilt es den passenden Moment abzupassen, um den Würfel per Tap auf die Reise zu schicken. Fällt er ohne Berührung eines Hindernisses hinunter und landet auf der Auffangebene, habt ihr eines der insgesamt 50 immer schwieriger werdenden Level geschafft. Kommt es hingegen zum Crash, müsst ihr es erneut versuchen – gelegentlich nach einer kleiner Werbepause.

Der Beitrag Monument Drop: warten auf den richtigen Moment erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Gericht: Apple soll bei Entsperren von iPhone nach Anschlag helfen

Apple

Wird das Passwort zehn Mal falsch eingegeben, löscht das iPhone alle Daten. Apple soll US-Ermittlern nun helfen, diese Sperre beim iPhone eines Attentäters auszuhebeln. Der Konzern soll eine neue Software schreiben und auf dem Gerät installieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt Pläne für Forschungszentrum in Indien

Apple will in Hyderabad sein erstes großes Forschungszentrum im Ausland errichten, so hieß vergangene Woche. Dass diese Pläne stimmen, hat Apple inzwischen bestätigt, so die India Times am Dienstag.

apple_logo_kudamm_61px

Rund 25 Millionen Dollar sollen in den Bau fließen und bis zu 4500 Angestellte könnten dort später arbeiten, so meldete ZDNet am letzten Diensatag. Als Standort diene das WaveRock-Gelände von Tishman Speyer in Hyderabad.

Ein Apple-Sprecher sagte jetzt gegenüber der India Times, man werde in Hyderabad investieren. Allerdings würden dort nur 150 Menschen beschäftigt werden, die 4500 Arbeitsplätze beziehen sich nur auf das reine Bauvorhaben, so die India Times.

„Das Büro wird auch für viele Vertragsfirmen Platz bieten, die unsere Arbeiten unterstützen“, so der Apple-Sprecher. Der in dem ZDNet-Artikel von letzter Woche genannte Forschungsschwerpunkt, die Entwicklung von Kartenmaterial, stimmt mit der neuen Meldung überein.

Genehmigungen stehen noch aus

Nach Angaben der indischen Behörden soll bald eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet werden. Apple müsse auch noch diverse Genehmigungen abwarten. Doch das sei eine Frage von Tagen.

Neben Apple wollen auch Google und Microsoft weiter in Hyderabad investieren. Die Stadt ist ein gefragter Standort in der IT-Welt. Google will hier seinen größten Campus in ganz Südasien bauen und Microsoft möchte die bisherigen Kapazitäten vor Ort erweitern.

Apple drängt auf den indischen Markt

Während Microsoft schon lang in Indien operiert, ist das Territorium für Apple eher Neuland. Die indische Regierung fordert von allen ausländischen Konzernen: Wenn sie wirksam auf dem Markt mitmischen wollen, müssen sie auch Produktionskapazitäten in Indien schaffen.

Apple ist bisher noch nicht mit eigenen Apple Stores vertreten, sondern verkauft seine in China produzierten Produkte über ausgewählte Vertragspartner. An dieser Situation könnte sich bald etwas ändern. Apple hat die Eröffnung eigener Stores gerade neu beantragt. Die indische Regierung hat dieses Mal ihr Entgegenkommen signalisiert.

Indien ist mittlerweile der Smartphone-Markt mit den größten Wachstumszahlen weltweit. Der iPhone-Verkauf ist im letzten Jahr um 76 Prozent angestiegen. Apples Marktanteil liegt aber noch immer im einstelligen Bereich. Hier ist also noch viel zu holen, aber Apple muss kämpfen, will sich der Konzern diesen Fisch nicht durchs Netz gehen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Massaker von San Bernadino: Apple muss iPhone-Daten des Terroristen zugänglich machen

Am 2. Dezember ereignete sich im kalifornischen San Bernadino der schwerste islamistische Terroranschlag in den USA seit dem 11. September. Ein Ehepaar stürmte bewaffnet in das Inland Regional Center und erschossen dort 14 Menschen, 21 weitere wurden verletzt. Der männliche Täter war in Besitz eines iPhones, das inzwischen dem FBI vorliegt. Allerdings waren die Experten bisher nicht in der Lage...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Erfolgreicher Januar für Zulieferer

Apple: Erfolgreicher Januar für Zulieferer auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Für diverse Zulieferer von Apple soll der Januar 2016 sehr gut gelaufen sein, nachdem der Dezember 2015 weniger erfolgreich war.

Der Beitrag Apple: Erfolgreicher Januar für Zulieferer erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-7-Konzept: Flache Kamera und drahtlose EarPods?

500Verzichtet Apple beim iPhone 7 auf die überstehende Kamera? Wenn es nach dem Konzept von Arthur Reis geht ja. Ob sich eine derart flache Kamera jedoch in der Praxis realisieren lässt, bleibt abzuwarten. Im Bereich Fotografie lässt sich zwar so einiges mit digitalen Hilfsmitteln realisieren, gänzlich ohne vernünftiges Linsensystem geht es am Ende dann allerdings […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android-Werbung verteilt Seitenhieb auf iPhone

Seit Jahren stehen Apple, Samsung, Google und Microsoft in stetiger Konkurrenz, aber dennoch blieb der Spaß immer allgegenwärtig. Apple schießt auf seinen Keynotes regelmäßig gegen Samsung und Google, während sich Samsung mit überspitzten Werbefilmen revanchiert. Im Rahmen einer neuen Werbekampagne von Google für das Android-Betriebssystem muss Apple mal wieder für einen kleinen Seitenhieb herhalten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ist viertgrößter Notebook-Hersteller

Die Aussage "Apple wächst, während die gesamte Branche schrumpft" ist im Computerbereich seit einigen Jahren schon Alltag. Quartal für Quartal ist Apple der einzige oder einer der wenigen Hersteller , der zumindest konstante Verkaufszahlen erreichen kann. Ein Blick auf die weltweit größten Notebook-Hersteller zeigt, dass sich Apple damit inzwischen auf den vierten Platz arbeiten konnte. Weltwei...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App for WhatsApp: Mac-App zum Chatten mit WhatsApp-Kontakten & nützliche Extras

Die beliebte App „App for WhatsApp“ bringt WhatsApp auf den Mac und hat einige Extras in petto.

WhatsApp Web mit iPhone

Am 3. September 2015 ist „WhatsApp Web“ gestartet, um WhatsApp in Verbindung mit dem Smartphone auch am Computer nutzen zu können. Somit hat es WhatsApp auf den Mac geschafft, allerdings ist „WhatsApp Web“ nur im Browser und nicht als App verfügbar. Diesen Umstand lösen einige Entwickler, auch die Mac-App „App for WhatsApp“ (Mac Store-Link) ist ein empfehlenswerter Client, der WhatsApp Web als richtiges Programm samt Dock- und Menüleisten-Symbol bereitstellt.

Nach dem Start hatten wir schon auf Mac-Apps für WhatsApp Web aufmerksam gemacht. Seither habe ich ChitChat im Einsatz und war und bin damit sehr zufrieden. Der Download ist kostenfrei auf GitHub verfügbar, das Programm „App for WhatsApp“ ist im Mac App Store vertreten und kostet 1,99 Euro. Ob sich die Investition lohnt und welche Extras der WhatsApp-Client bietet, klären wir für euch.

App for WhatsApp

Optisch gibt es keine Unterschiede, denn alle Programme greifen auf die Schnittstelle von WhatsApp Web zu. Ihr könnt weiterhin mit euren Freunden chatten, Bilder und Videos austauschen oder Audio-Nachrichten senden. Doch „App for WhatsApp“ bietet praktische Extras, die es in den meisten kostenlosen Versionen nicht gibt. So könnt ihr zum Beispiel einen eigenen Benachrichtigungston wählen, einen „Nicht stören“-Modus aktivieren oder festlegen, ob ihr über eingehende Nachrichten per Desktop-, Menübar- oder Dock-Benachrichtigung informiert werden wollt. Außerdem könnt ihr mit der Applikation Fotos direkt mit der Kamera aufnehmen und bearbeiten, auch das Versenden von Bilder aus der Fotos-App wird unterstützt.

In den Privatsphäreeinstellungen könnt ihr zudem ein Passwort festlegen, so dass „App for WhatsApp“ nach einer bestimmten Zeit an Inaktität gesperrt wird. So wird sichergestellt, dass die Nachrichten nicht von Dritte gelesen werden können. Des Weiteren könnt ihr, wie aus der iOS-Version schon bekannt, das Hintergrundbild in der Chat-Ansicht individuell ändern.

App for WhatsApp settings

„App for WhatsApp“ ist mit Swift 2.0 programmiert, läuft geschmeidig und bietet tolle Extras. Klar ist auch: Mit den kostenlosen Mac-Apps für WhatsApp kommt man gut aus, wer jedoch praktische Zusatzfunktionen, Töne und individuelle Einstellungen bevorzugt, sollte zum 1,99 Euro teuren „App for WhatsApp“ greifen. „App for WhatsApp“ wird bei mir jetzt ChitChat ablösen.

So funktioniert WhatsApp Web am Mac

Jedes Mac-Programm, dass „WhatsApp Web“ in eine Applikation verpackt, greift auf „WhatsApp Web“ zurück. Damit ihr die Verbindung sofort aufbauen könnt, hier noch einmal die wichtigsten Tipps. Ihr müsst euer iPhone mit dem Mac oder PC verbinden, in dem ihr den abgebildeten QR-Code mit der Kamera einscannt. Dazu öffnet ihr WhatsApp am iPhone, navigiert zu den Einstellungen und wählt dort „WhatsApp Web“ aus und haltet die Kamera dann auf den angezeigten QR-Code am PC oder Mac. Schon steht einem Chatten am Computer nichts mehr im Wege.

Der Artikel App for WhatsApp: Mac-App zum Chatten mit WhatsApp-Kontakten & nützliche Extras erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage-Tipp: 3D Touch sendet keine Lesebestätigung

Lesebestätigungen bei Nachrichten: Kann man mögen – oder nicht. Viele Nutzer stellen die automatische Bestätigungsfunktion für iMessage in den Einstellungen aus, damit der Chat-Partner nicht sieht, ob und wann er die Nachricht gelesen hat. Das nimmt oftmals den "Druck zu antworten". Doch iPhone 6s-User können auch bei aktivierter Lesebestätigung die Nachricht lesen, ohne, dass der Partner davon erfährt. Die Lösung lautet Peek & Pop.

Sicherlich ist der Tipp für viele von euch nicht mehr neu. Dennoch sollte man es sich nochmals ins Gedächtnis rufen. Wer Nachrichten in iMessage lesen will, ohne gleichzeitig eine Lesebestätigung zu senden, der muss lediglich stark auf den Chat in der Übersicht tippen und halten. Nun springt das Fenster mit dem Chat im Kleinformat auf. Ihr könnt nun die Nachricht lesen, ohne, dass der Chat-Partner davon erfährt.

Im Gegensatz dazu wird das "Herunterziehen", also Vergrößern einer Push-Mitteilung übrigens von iMessage als "gelesen" interpretiert. Hierbei kann sich der Nutzer also nicht verstecken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC Remote für iOS kurze Zeit kostenlos

vlc-remote-500Wenn ihr den VLC Player auf Mac oder PC häufig nutzt, könnt ihr mal einen Blick auf die iOS-App VLC Remote werfen. Aktuell verschenken die Entwickler ihre sonst 4,99 Euro teure App nämlich wieder. Die VLC Remote ist immer dann praktisch, wenn ihr den Mac als Medienplayer verwendet und nicht unbedingt direkt davor sitzt. So […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Kingdom Rush“-Entwickler Ironhide Games kündigt neues Strategiespiel „Iron Marines“ an

„Kingdom Rush“-Entwickler Ironhide Games kündigt neues Strategiespiel „Iron Marines“ an

Uns iOS-Gamern ist Ironhide Games vor allem für die tollen Spiele der Tower-Defense-Reihe „Kingdom Rush“ bekannt. Das könnte sich aber bald ändern…

Denn das talentierte Entwicklerstudio aus Uruguay arbeitet gerade an einem neuen Spiel, das nicht ins Kingdom-Rush-Universum einzusortieren ist. Der Titel hört auf den Namen Iron Marines und ist, wie sollte es anders sein, ebenfalls ein Strategiespiel.

Ein paar weitere Informationen wurden bereits im Blog von Ironhide bekanntgegeben. Das für Mitte 2016 geplante Spiel ist ein Echtzeit-Strategiespiel im Sci-Fi-Setting und kein Tower-Defense-Spiel, wird aber wieder die typischen Elemente bieten, die Ironhide-Spiele auszeichnen. Also können wir wieder jede Menge Action, Taktik und Humor erwarten.
Iron Marines iOS
Einen kleinen Vorgeschmack auf Iron Marines bieten der oben eingebundene Teaser-Trailer sowie der Preview-Screenshot. Das war es dann aber leider auch schon an Informationen zum neuen Strategiespiel von Ironhide Games. Ihr könnt euch aber sicher sein, dass wir wieder berichten werden, sobald es weitere Neuigkeiten zu Iron Marines gibt!

Der Beitrag „Kingdom Rush“-Entwickler Ironhide Games kündigt neues Strategiespiel „Iron Marines“ an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5SE – Die Produktion soll schon laufen

iphone-5s-camera-20130910

Wie es nun aus internen Quellen heißt, soll die Produktion des iPhone 5SE schon auf vollen Touren angelaufen sein. Das dürfte wiederum bedeuten, dass Apple mit der Vorstellung des neuen Gerätes nicht warten möchte und wirklich im März einen Event abhalten dürfte. Die Gerüchte rund um ein erneut aufgelegtes iPhone 5S sollen sich weiter bestätigen und man kann auch damit rechnen, dass Apple das Design des neuen iPhones behält und nur leicht verändert. Wahrscheinlich kommt eine neue Farbe hinzu, um die komplette Produktpalette abzugreifen.

Auch die technischen Details sollen sich mit den Gerüchten decken und Apple soll demnach einen Fingerprint-Sensor der neuesten Generation verbauen, aber zunächst auf das 3D Touch-Display verzichten. Wahrscheinlich wird der Konzern dies erst bei der nächsten Version des iPhone 5SE nachholen, um hier nicht zu viele Gemeinsamkeiten mit der aktuellen Produktlinie zu schaffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vital Signs: Nicht Apples Einstieg in den Streaming-Markt

Vital Signs: Nicht Apples Einstieg in den Streaming-Markt auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die TV-Serie Vital Signs mit Dr. Dre wird nicht Apples Einstieg in die Welt des TV-Streamings darstellen.

Der Beitrag Vital Signs: Nicht Apples Einstieg in den Streaming-Markt erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC Remote

Mit VLC Remote® kannst du deinen VLC Media Player auf deinem Mac oder PC fernsteuern. VLC Remote® unterstützt iPhone, iPad und Apple Watch!
Drei Jahre in Folge von Gizmodo zur „Essential iPhone App“ gewählt. Von T3 in die Liste der „Best iPhone Apps“ aufgenommen. 

• Funktionen • 

— Bediene deinen VLC Media Player einfach vom Sofa aus! 
— „Widget“ für noch schnelleren Zugriff auf die Steuerung
— Unterstützt Apple Watch
— Funktioniert mit VLC auf deinem Mac, PC oder Linux-System
— Sucht in deinem lokalen Netzwerk automatisch nach VLC Playern
— Universal-App: auf iPhone und iPad voll unterstützt
— Stopp, Wiedergabe und Pause 
— Vollständige DVD-Steuerungselemente
— Lautstärke regeln, Position im Track bestimmen und nächsten oder vorherigen Track auswählen 
— Vollbild aktivieren und deaktivieren 
— Grafischen Equalizer verwenden
— Deine Albumcover anzeigen
— Untertitel, Seitenverhältnis, Audiospur und Verzögerung einstellen
— Mit den Schiebereglern Lautstärke und Position im Track genau bestimmen
— Wiedergabeliste anzeigen und Medien daraus abspielen
— Der kostenlose Setup Helper konfiguriert den VLC Player schnell und unkompliziert für die Verwendung mit VLC Remote® 

VLC ist ein erstklassiger, kostenloser und beliebter Mediaplayer, der fast jedes Dateiformat abspielen kann. 

Mit VLC Remote® kannst du dich zurücklehnen und deine Filme und Musik ganz bequem vom Sofa aus genießen, ohne aufstehen zu müssen, um Einstellungen vorzunehmen.

VLC Remote® macht das Leben leichter! Ab jetzt musst du nie wieder zur Maus greifen, wenn du Pause drücken, die nächste Folge deiner Serie ansehen oder einfach andere Musik hören willst.

VLC Remote® funktioniert auf dem iPhone 3GS und allen späteren Modellen. Die App funktioniert nicht auf dem iPhone 3G. Hier kannst du jedoch „Ye Olde VLC Remote“ verwenden.

• Systemvoraussetzungen • 

– Unterstützt VLC auf Windows, Mac und Linux 
– Der kostenlose Setup Helper konfiguriert den VLC Player schnell und unkompliziert für die Verwendung mit VLC Remote®
– Unterstützt VLC 2.0 und höher
– Unterstützt Mac OS 10.5 (Intel) und höher

• Hinweis zu euren Rückmeldungen • 

– Falls ihr beim Verbinden mit dem VLC Player Probleme habt, zieht bitte einfach die Hilfe in der App zu Rate. Ihr könnt mir auch gern eine E-Mail schreiben, falls ihr Hilfe braucht (meine persönliche E-Mail-Adresse findet ihr in der App). Bitte möglichst auf Englisch, da ich kein Deutsch spreche! 
Viel Spaß mit VLC Remote®! 

• Sprachversionen • 

VLC Remote® gibt es zurzeit in 22 Sprachen. Wenn du die App in deine Sprache übersetzen oder deine Sprachversion verbessern möchtest, besuche bitte http://translate.HobbyistSoftware.com.

WP-Appbox: VLC Remote (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ungewöhnliches Rätselspiel „Please, Don’t Touch Anything“ erstmals reduziert

Ungewöhnliches Rätselspiel „Please, Don’t Touch Anything“ erstmals reduziert

Das kreative Knobelspiel Please, Don’t Touch Anything (AppStore) von Bulkypix gibt es erstmals günstiger.

Statt 4,99€ kostet euch der Download der im vergangenen Herbst im AppStore erschienene Universal-App nur 1,99€. Es ist besagterweise die erste Preissenkung überhaupt für das mit 4 Sternen bewertete iOS-Game. Zuvor gab es den Titel bereits für den PC und konnte auch dort begeistern.
Please, Don
Bitte nicht berühren. Dieses Verbot scheint bei vielen nahezu ein zwanghaftes, gegenteiliges Verhalten hervorzurufen. Und so wird es wohl auch in Please, Don’t Touch Anything (AppStore) sein. Wobei, zugegeben, es wäre auch etwas langweilig, nur stundenlang auf den Bildschirm zu starren, ohne etwas zu tun. Und es ist auch durchaus hilfreich. Zumindest dann, wenn man die 25 verschiedenen Szenarios des Spieles kennenlernen möchte.

Wer jetzt nur „Bahnhof“ versteht, kein Problem. Dann habt ihr wahrscheinlich bisher noch nichts von Please, Don’t Touch Anything (AppStore) gehört. Das wollen wir schnell ändern und euch das ungewöhnliche Spiel noch einmal kurz vorstellen. Es handelt sich um ein wirklich ungewöhnliches Puzzle für iOS. Ihr kommt in einen Raum mit einer großen Schalttafel. Das diensthabende Wachpersonal muss mal dringend aufs stille Örtchen und bittet euch, einen Moment aufzupassen. Nicht ohne die Warnung auszusprechen, bloß nichts anzufassen!

Hättet ihr mal gehört…

Und damit sind wir wieder beim Thema… Gelingt es euch, dem großen, roten Button mittig auf der Schalttafel zu widerstehen? Wohl kaum, oder? Und schon habt ihr den Salat… Denn berührt ihr den Knopf, erscheinen nach und nach weitere Eingabefelder, Hebel und mehr. Und ihr erhaltet direktes Feedback für eure Interaktionen. Denn macht ihr etwas falsch, wird die auf einem Display vor euch angezeigte Stadt von einer Atombombe zerstört. Hättet ihr mal gehört!
Please, Don
Wer Please, Don’t Touch Anything (AppStore) komplett erkunden möchte, hat aber ein „gutes Werk“ getan. Denn für jedes mögliche Ende erhaltet ihr einen Aufkleber als Auszeichnung an die Wand geheftet. Wie gesagt gibt es 25 verschiedene Enden, die ihr mit Kreativität, Logik und den Hinweisen an der Hinweistafel oben links erkunden könnt.

Uns hat Please, Don’t Touch Anything (AppStore) in unserem Test richtig gut gefallen, denn es ist ein wirklich kreatives und ungewöhnliches iOS-Spiel. Allerdings, und das ist als Warnung ausgesprochen, braucht ihr Geduld, Grips und eine hohe Frustrationsgrenze, um nicht an den kniffligen Aufgaben zu verzweifeln…

Der Beitrag Ungewöhnliches Rätselspiel „Please, Don’t Touch Anything“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will neuen Store in Stockholm eröffnen

Der iPhone-Hersteller möchte ein neues Vorzeige-Geschäft in Schweden eröffnen. In zwei Jahren soll der Apple Store in Stockholm bezugsfertig sein. Das gab die Lokalzeitung „Expressen“ bekannt.

screen-shot-2016-02-15-at-6-59-34-pm

Der Apple Store in Stockholm soll sich an der US-Niederlassung in der Fifth Avenue in New York orientieren. Apples Pläne für Schweden haben aber mit Hindernissen zu kämpfen. Seit längerer Zeit verhandelt der Konzern mit den Verantwortlichen vor Ort, auch Angela Ahrendts, die für die Apple Stores weltweit verantwortlich ist, soll sich an den Gesprächen beteiligen.

“Stockholm ist eine aufregende und innovative Stadt. Wir fühlen uns geehrt, mit dieser Chance zum Wohl der Gesellschaft beizutragen“, sagte Ahrendts gegenüber der Zeitung „Expressen“.

Pläne für die Gestaltung

Apple hat bereits gegenüber den Lokalbehörden angekündigt, den Store vollständig mit erneuerbaren Energien versorgen zu wollen. Das dürfte den schwedischen Politikern gefallen.

Standardmäßig soll der Stockholmer Apple Store über eine Glasfassade verfügen. Der Bereich vor dem Store soll wie ein Freilufttheater gestaltet und mit Kaffeetischen ausgerüstet werden. Es soll also im Umfeld gemütlich zugehen, gewiss nicht so hektisch wie auf den Straßen von New York. Als Ort hat sich Apple die Harbour Street im Norden von King’s Garden ausgesucht. Die zentral gelegene Gegend ist ein Anziehungspunkt für junge Menschen mit allerhand Kulturangeboten.

Die erste Niederlassung in Stockholm wurde 2012 im Einkaufszentrum „Taby C“ eröffnet. Ob dieser Store auch nach 2016 weiter bestehen bleibt, ist offen. Andererseits kann eine Stadt wie Stockholm sicher auch zwei Apple Stores vertragen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OTTTD: Tolles Tower-Defense-Spiel für iOS im Angebot

In den frühen Morgenstunden möchten wir auf das reduzierte OTTTD aufmerksam machen.

otttd

OTTTD (App Store-Link), die Abkürzung steht für „over the top Tower Defense“, ist ein Tower-Defense-Spiel für iPhone und iPad, das aktuell nur noch 99 Cent statt 1,99 Euro kostet. Der Download ist 118 MB groß und konnte erst einmal kostenlos geladen werden. Warum das Spiel 99 Cent wert ist, lest ihr folgend.

Wie es sich für ein richtiges Tower-Defense-Spiel gehört, setzt OTTTD dabei auf zwölf verschiedene Türme. Von einem Maschinen-Gewehr über Raketenwerfer bis hin zu Tesla-Spulen ist so ziemlich alles dabei, was man sich vorstellen kann. Selbstverständlich kann man jeden Turm mit Upgrades versehen und so noch etwas stärker machen. Noch spannender wird OTTTD allerdings durch die sieben verschiedenen Charaktere, die man nach und nach freischaltet und wie in einem Echtzeit-Strategie-Spiel frei auf der Karte bewegen kann.

OTTTD_1280x720_entrail_04

Auf den Schlachtfeldern geht es ordentlich zur Sache. Zunächst folgen die Gegner einem festen Weg, an dem man seine Türme platziert. In späteren Leveln kommt es aber auch schon einmal vor, dass die eigene Basis in der Mitte der Karte platziert ist und die Gegner von allen Seiten kommen. Türme kann man dabei nur auf fest definierten Positionen bauen, dafür können die eigenen Charaktere auf der Karte laufen.

Ebenfalls mit dabei ist ein Endlos-Modus, in dem ihr solange kämpfen könnt, bis euch die Gegner niedergemetzelt haben. Die grafische Aufmachung ist gelungen, auch die Steuerung auf iPhone und iPad geht gut von der Hand. Optionale In-App-Käufe für besondere Extras sind verfügbar, können aber vernachlässigt werden. Für 99 Cent gibt es ein gutes Tower-Defense-Spiel, das durchschnittlich mit viereinhalb von fünf Sternen bewertet wird.

OTTTD im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel OTTTD: Tolles Tower-Defense-Spiel für iOS im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MixRadio, vormals Nokia Music, ist am Ende

Screenshot mit rosa Herz

Was einst mit Nokia "Comes with Music" begann und später Microsoft gehörte, ist jetzt am Ende. Auch die breite Verfügbarkeit für die meisten Handy-Systeme hat MixRadio nicht retten können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Terroristen genutztes iPhone: Gericht verlangt von Apple Unterstützung der Behörden

Am 2. Dezember 2015 starben im kalifornischen San Bernardino 14 Menschen bei einem terroristischen Angriff. Die Tatsache, dass einer der beiden Attentäter ein iPhone 5c mit sich führte, macht das Ganze nun zu einem Politikum für Apple. Ein amerikanischer Richter hat angeordnet, dass Apple die Behörden dabei unterstützen soll, Zugriff auf die verschlüsselten Daten auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Notizen mit einem Passwort versehen

iOS 9.3 bringt einige lange geforderte Funktionen für das iPhone und iPad mit sich. Die offizielle Freigabe der neuen Systemsoftware dauert wohl noch einige Woche, dennoch kann man bereits jetzt einen Blick auf die neuen Funktionen werfen, indem man sich für das Apple Beta Software-Programm registriert. Damit ihr euch in iOS 9.3 zurechtfindet, haben wir uns den neuen Passwortschutz für Notizen angesehen und verraten euch wie ihr ihn einrichtet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„War is Peace: Kartenduell“ neu von HeroCraft: Mix aus Strategie, Card-Battler und MOBA

Der russische Entwickler HeroCraft hat gestern sein neues iOS-Spiel War is Peace: Kartenduell (AppStore) für iOS veröffentlicht.

Die deutschsprachig lokalisierte (kann in den Einstellungen eingestellt werden) Universal-App ist eine Mischung aus einem Tower-Defense- und RTS-Strategiespiel, Card-Battler sowie MOBA, kompatibel ab iPhone 5s, iPad mini 2 und iPad 4 und kann als F2P-Titel kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

In der Kampagne, die eine postapokalyptische Story im Stil von Orwells Roman 1984 erzählt, Challenge-Modus und Online-Duellen mit anderen Spielern schickt ihr Drohnen von eurer Basis, die in der Basis produziert werden. Über sie habt ihr keine Kontrolle, sondern sie werden von alleine von Zeit zu Zeit aus den entsprechenden Fabriken aufs Schlachtfeld geschickt. Sie bahnen sich dann autonom den Weg über das lineare Schlachtfeld bis zur gegnerischen Basis. Treffen sie unterwegs auf feindliche Einheiten, was mit quasi 100 prozentiger Wahrscheinlichkeit passieren wird, liefern sie sich Gefechte, bis die Einheiten einer Seite dem Erdboden gleichgemacht wurden und so den weiteren Weg freigeben.

Ziel einer jeden Mission ist primär das Zerstören der feindlichen Basis am anderen Ende des Schlachtfeldes. Zum Glück seid ihr aber, wie bisher der Eindruck entstehen könnte, nur zum Zugucken verdammt, wie eure Drohnen den Feind bekämpfen. Sondern ihr könnt unterstützend Spielkarten auf Spielfeld ziehen und so ihre Eigenschaften und Boni ausspielen.

War is Peace: Kartenduell bietet 54 Karten

Mit den Spielkarten könnt ihr zum Beispiel eure Einheiten kurzzeitig verbessern, Feinde per Luftschlag bombardieren und vieles mehr. Vor jedem Kampf solltet ihr zudem geschickt euer Kartendeck zusammenstellen, denn dies hat große Einflüsse auf eure Einflussmöglichkeiten im Kampf.

Neue Karten gibt es als tägliche Geschenke oder Belohnung. Insgesamt bietet das Spiel 54 verschiedene Karten, die ihr nach und nach freispielen oder über den prall gefüllten Shop erwerben könnt. Zudem gibt es ein Energiesystem. Weiterhin solltet ihr beachten, dass War is Peace: Kartenduell (AppStore) Game Center erfordert. Solide Mischung verschiedener Genres, die sich alle Fans von Strategiespielen anschauen können. Vorausgesetzt, dass ihr kein Problem mit Free-to-Play-Titeln habt…

War is Peace: Kartenduell Trailer

Der Beitrag „War is Peace: Kartenduell“ neu von HeroCraft: Mix aus Strategie, Card-Battler und MOBA erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Wireless Keyboard & Magic Mouse: Im Bundle für 104 statt 132 Euro

Falls ihr euren Mac mit neuer Peripherie ausstatten wollt, könnt ihr aktuell bei MacTrade zu einem kleinen Preis bei Tastatur und Maus zuschlagen.

Apple Wireless Keyboard Magic Mouse

Bei mir ist es alle paar Jahre nötig: Wechsel der Maus und Tastatur. Das liegt natürlich vor allem daran, dass ich tagtäglich in die Tasten haue und mehrere Stunden lang am Schreibtisch sitze. Aber vielleicht geht es euch ja ähnlich? Dann habt ihr aktuell bei MacTrade gute Karten, denn dort gibt es das Apple Wireless Keyboard und die Apple Magic Mouse zusammen im Paket für nur 99 Euro. Hinzu kommen noch 4,99 Euro Versandkosten, aber auch dann kann sich der Preis im Internet-Preisvergleich noch sehen lassen. Sowohl das Wireless Keyboard als auch die Magic Mouse kosten im Preisvergleich rund 66 Euro, zusammen also 132 Euro. Direkt bei Apple zahlt man übrigens über 150 Euro.

  • Apple Magic Mouse & Wireless Keyboard für 105 Euro (zum Angebot)

Zwar handelt es sich nicht um die neueste Generation der Maus und Tastatur, was für mich aber kein Nachteil ist. So wird die neue Magic Mouse beispielsweise über einen Lightning-Anschluss an der Unterseite aufgeladen, während man beim Vorgänger blitzschnell zwei AA-Batterien wechselt. Auch die alte Tastatur gefällt mir in Sachen Tastenanschlag etwas besser, auch hier kommen Batterien statt Akkus zum Einsatz.

Die einzige kleine Einschränkung: Es handelt sich um Bulk-Ware, also um Neuware ohne Originalverpackung. Vermutlich stammen Maus und Tastatur aus iMac-Lieferungen, bei denen sich die Käufer bei der Bestellung für anderes Zubehör entschieden haben, beispielsweise die kabelgebundene Tastatur mit Ziffernblock.

Der Artikel Apple Wireless Keyboard & Magic Mouse: Im Bundle für 104 statt 132 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Richter fordert von Apple Zugriff auf Terroristen-iPhone [UPDATE: Apples Antwort]

Apples Haltung zum Thema Datenschutz dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Mehrfach hatte CEO Tim Cook in der Vergangenheit betont, dass Apple keine Hintertüren in seine Software einbauen würde und auch die verschlüsselten Daten auf den Geräten nicht entschlüsseln könne. Nun hat in Kalifornien ein Richter Apple jedoch mehr oder weniger aufgefordert, genau dies zu tun. Konkret geht es dabei um ein iPhone 5c, welches einem der Terroristen gehörte, die im vergangenen Dezember eine Einrichtung im kalifornischen San Bernadino angegriffen hatten und dabei selbst getötet wurden. Bereits in der vergangenen Woche hatte FBI Direktor James Comey hierzu zu Protokoll gegeben, dass es den Regierungsbehörden bislang nicht gelungen sei, die Verschlüsselung des Geräts zu knacken und auf die darauf lagernden Daten zuzugreifen.

In der vergangenen Nacht hat nun also ein Gericht angeordnet, dass Apple den Behörden hierbei zu helfen, da man in Cupertino "die exklusiven technischen Möglichkeiten habe", dies zu tun und fünf Tage Zeit habe, auf diese Anordnung zu reagieren. Unter anderem schlägt das Gericht in seinem Beschluss vor, die Löschfunktion nach mehrmaliger falscher Eingabe des PIN-Codes zu deaktivieren und dem FBI eine unendliche Anzahl an Versuchen zu geben, die korrekte PIN herauszufinden. Ob Apple allerdings hierzu in der Tat die technischen Möglichkeiten hat, darf bezweifelt werden. Anlässlich einer ähnlichen Anordnung aus dem vergangenen Oktober hatte Apple angegeben, dass man keine Möglichkeit habe, auf Daten auf einem iPhone zuzugreifen, welches unter iOS 8 oder später läuft und mit einer PIN geschützt ist. (via 9to5Mac)

UPDATE: Inzwischen hat Apple auf die richterliche Anordnung reagiert und einen öffentlichen, von Tim Cook unterzeichneten Brief an seine Kunden zu dem Therma veröffentlicht. Dieser beginnt mit einem Statement, dass die aktuellen Vorgänge eine Diskussion erfordern würden und Apples Kunden verstehen sollten, was auf dem Spiel steht. Offenbar hat das FBI Apple dazu aufgefordert, eine spezielle iOS-Version zu entwickeln, in der fast alle Sicherheitsfunktionen deaktiviert sind. Hiermit würde der US-amerikanischen Regierung jedoch Tür und Tor geöffnet, um auf alle möglichen Daten auf dem iPhone zuzugreifen, darunter Kurzmitteilungen, Gesundheitsdaten, Kontoinformationen oder Positionsdaten. Ebenso wäre es möglich, auf das Mikrofon und die Kamera des Geräts aus der Ferne zuzugreifen, ohne dass der Nutzer dies bemerken könnte. Zwar solle die spezielle iOS-Version offiziell nur in dem aktuellen Fall aus San Bernadino zum Einsatz kommen, es gäbe jedoch keine Garantie, dass der Code nicht auch anderweitig genutzt würde und damit den Datenschutz der Nutzer bedrohe.

In dem Brief erklärt Tim Cook, dass das FBI die Anfrage an Apple unter dem "All Writs Act" gestellt habe. Der Apple CEO weist abschließend jedoch darauf hin, dass die Forderungen des FBI die Freiheiten und Rechte untergräbt, die eine Regierung eigentlich schützen sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RWE kauft 1000 iPad mini, stärkt Deal von Apple und IBM

RWE benutzt bald 1000 iPad minis zur Maschinenwartung im Tagebau.

Sogar schon seit Dezember 2015 benutzen ausgewählte Tagebau-Arbeiter von RWE iPad mini 4-Modelle zur Wartung von Maschinen. Dies bestätigte RWE-Pressechef Andreas Lamken gegenüber Bloomberg. Spezielle Apps, die dabei zum Einsatz kommen, ersetzen dabei alte Papier-Checklisten. Dies fördert Effizienz – 30 Minuten eingesparte Arbeitszeit pro Tag – und führt zu papierfreieren Büros.

iPad

Als erster Einsatzort wurde die RWE-Mine in Hambach ausgestattet. In den kommenden Monaten will RWE zwei weitere Minen mit insgesamt knapp 1000 iPad minis beglücken. Wieso ausgerechnet iPad minis? Weil die 7,9-Zoll-Geräte genau in die Taschen der Arbeitskleidung passen.

RWE wird Teil der MobileFirst-Partnerschaft von Apple und IBM

Die iPad- Apps, die RWE für diese Optimierungen benutzt, sind Ergebnis der MobileFirst-Partnerschaft zwischen Apple und IBM. Die Ende 2014 gestartete Initiative hatte zum Ziel, großen Firmen attraktive Software-Lösungen zu bieten, um Hardware-Verkäufe anzukurbeln. Mit der großen iPad-Offensive von RWE dürfte das Projekt jetzt einiges an Schubkraft gewonnen haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C Kabelaustausch: Apple sendet erste Ersatzteile raus

Am Samstag letzter Woche musste Apple binnen kürzester Zeit die zweite Rückrufaktion für ein Mac-Ladekabel starten. Betroffen waren hiervon die Aufladekabel der neuen MacBooks 2015. Der Grund: Durch einen Designfehler konnte es zu ungewollten Ladeaussetzern kommen.

Im Gegensatz zu anderen Rückrufaktionen, mussten hier viele Kunden aber nicht selbst aktiv werden, da Apple versprochen hatte, den Nutzern, die ihre Adresse bei der Registrierung hinterlegt hatten, bis Ende Februar 2016 automatisch ein Ersatzteil zuzuschicken. Nun sind in Italien und den USA erste Kunden damit versorgt worden.

Der Lieferung des neuen Kabels liegt ein Hinweiszettel mit allen weiteren Informationen bei.

Wer seine Adresse nicht hinterlegt hat, muss einen Termin im Apple Store ausmachen. Um zu erkennen, ob euer USB-C Kabel von dem Produktionsfehler betroffen ist, reich ein Blick auf die kleine Aufschrift darauf. Hier sollten neben „Designed by Apple in California. Assembled in China“ keine weiteren Zahlen stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EMI-Shielding: Einzeln abgeschirmte Chips beim iPhone 7

Statt wie bisher nur das Logic-Board auf elektromagnetische Störungen zu schützen, sollen beim neuen iPhone 7 auch einzelne Chips mit EMI-Shielding ausgerüstet werden. Dadurch sollen leistungsfähigere und kompaktere Komponenten ermöglicht werden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pong jetzt per App auf Apple Watch spielen

Mit der Watch-App A Tiny Game of Pong spielt Ihr den Arcade-Klassiker am Handgelenk.

Die geniale Portierung für die Apple Watch stammt von Entwickler Matt Wiechec. Per Digital Crown steuert Ihr dabei Euer Pad und müsst wie seit den 70ern gewohnt den Ball einen Schlag länger im Spiel halten als Euer Gegner. Zehn farbige Themes sorgen für visuelle Abwechslung.

pong_applewatch_1

Wie das Ganze in Aktion aussieht, könnt Ihr auf der zugehörigen App-Webseite in einer schönen Animation sehen. Auf dem verbundenen iPhone werden Eure Highscores und die Eurer Game Center-Freunde angezeigt. Im Gratis-Download ist ein Arcade-Spielmodus integriert. Wer klassische Playoffs spielen will, kann dies per In-App-Kauf freischalten. (ab iPhone 5s, ab iOS 9.0, englisch)

A Tiny Game of Pong A Tiny Game of Pong
(4)
Gratis (iPhone, 0.6 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU TINY GAME OF PONG
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 6/10
    6/10
  • Grafik & Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Wie schon damals macht Pong auch auf der Apple Watch schnell süchtig und ist dank diesem Port immer schnell zur Hand. Die Steuerung per Digital Crown ist aber gewöhnungsbedürftig.

7.8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HDRtist & Shine Mac App Combo for $18

Create Pro-Quality Photos: Generate HDR & Exposure Blending Images, Manipulate Lighting, and More
Expires August 17, 2016 23:59 PST
Buy now and get 48% off




KEY FEATURES

Enhance your images with HDRtist Pro, which turns raw photos into High Dynamic Range (HDR) or Exposure Blending images. Then turn to the Shine app to enhance the lighting in your photos by manipulating light sources, lens flares, and more. Together, these two apps are a dynamic duo, certain to become mainstays in your photographic toolbox. Easily craft HDR & Exposure Blending images Manipulate single or multiple images to create superrealistic photos Edit your images to the sharpness or softness of your choice Apply Light Rays, Lens Flares & other lighting effects to images Generate realistic lighting effects in near-real time Adjust images' color scheme, contrast & more Utilize intuitive interfaces for both apps Create amazing, pro-quality photos

COMPATIBILITY

Internet required HDRtist system requirements: Mac OS X 10.5 or newer Intel processor RAM: 1GB Graphics card: 256MB Hard disk space: 200MB Display: 1024 x 768p or larger Shine system requirements: Mac OS X 10.9 or newer

SOFTWARE LICENSE DETAILS

License deadline: redeem within 30 days of purchase
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

White Noise HQ: Weißes Rauschen-Klänge zum Ausblenden von Lärm & Einschlafen

Entspannen Sie sich, blenden Sie Lärm aus und verbessern Sie Ihre Konzentration mit über 75 authentischen, live aufgezeichneten Geräuschen aus der ganzen Welt.

White Noise HQ bietet eine wunderschöne Bibliothek hochwertiger Stereo-Aufnahmen, die anhand ihrer Lärm ausblendenden Eigenschaften individuell ausgewählt wurden.

Verwandeln Sie Ihr Schlafzimmer, Babyzimmer, Hotelzimmer oder Büro mit:
• Beständigen Regenschauern 
• Fließenden Wasserfällen und Strömen
• Rhythmischen Meereswellen
• Abendlichen Grillen
• Wehendem Wind
• Haushaltsgeräten und Ventilatoren 
• Summenden Fabriken
• Autobahnen und Straßen
• Weißem, rosa und braunem Rauschen

Sie können zudem bis zu 6 Klänge mischen, um Ihren perfekten Hintergrund-Mix zu erstellen.

Eigenschaften von White Noise HQ:

• 75+ natürliche Klänge, die an Standorten überall auf der Welt aufgenommen wurden
• Lange, hochwertige Stereo-Aufnahmen
• Moderne, einfach zu benutzende Oberfläche, auf die nächtliche Benutzung zugeschnitten
• Schlaf-Timer mit langsamem Audio-Ausklang, mit einem einfachen Tippen einstellbar
• Einfach zu erstellende Mixe aus beliebigen 6 Klängen mit 35 Billionen möglichen Kombinationen
• Wunderschöne Vollbild-Fotos aus allen Teilen der Welt
• Läuft im Hintergrund, während Sie andere Apps benutzen oder wenn der Bildschirm gesperrt ist
• Mixe mit anderen Klang-Apps wie Musik oder Hörbüchern

WP-Appbox: White Noise HQ: Weißes Rauschen-Klänge zum Ausblenden von Lärm & Einschlafen (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lytro Gen 1 Camera, 16GB for $79

The First Consumer Camera to Capture the Entire Light Field
Expires April 16, 2016 23:59 PST
Buy now and get 59% off


KEY FEATURES

Most cameras capture the position of light rays, producing your average static 2D image. The Lytro dares to be different. Its cutting-edge technology records the direction of these rays, generating images you can later refocus, change perspective within, or view in 3D. You can essentially revisit the scene of the photo--meaning you’ll never miss snapping the perfect shot again.
    Take “living pictures” you can adjust afterwards Refocus your shots, change their perspective & view them in 3D Record 11-million light rays in each scene Store up to 750 photos at one time Easily carry it anywhere: design is compact, durable & lightweight Shoot photos at an optimal resolution for sharing online Access an array of tools including photo filters & uploading software

COMPATIBILITY

    Mac:
      Mac OS X 10.7 or later 2GB RAM Intel Core 2 Duo or newer
    Windows:
      64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 2GB RAM DirectX 10.0 Dual-processor CPU
    Micro-USB Free Lytro desktop app (for importing, processing, applying filters & interacting with Lytro pictures)

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 1.6”L x 1.6”W x 4.4”H Weight: 7.6 oz Focal length: 43mm-344mm Aperture: Constant f/2.0 Zoom: 8x optical LCD display: 1.52” (diagonal) Format: Light Field Picture (.lpf) Aspect ratio: 1:1 Image resolution: 1080x1080 pixels Shutter priority: 1/250 – 8 seconds ISO priority: 80-3200 Exposure lock ND filter: 4-stop Touchscreen & live view Battery: built-in lithium ion (rechargeable)
Includes:
    Lytro Gen 1 Camera, 16GB (Red) Micro-USB cable for data transfer and charging 3.28' Lens cap Wrist strap Cleaner cloth Quick start guide

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Griffin Watchstand Powered Charging Station for $49

Cords, Be Gone: Juice Up Your Apple Watch & iPhone in One Spot
Expires March 16, 2016 23:59 PST
Buy now and get 16% off



KEY FEATURES

Griffin’s WatchStand Powered Charging Station features two USB ports so you can charge your Apple Watch and iPhone or iPad at once. The built-in storage keeps tangles at bay and makes sure those unsightly cables stay out of sight. With well-thought out features like a felt-topped base to rest your phone and non-skidding pad to keep your Apple Watch in place, this power station creates a technical synergy above all others.
    Frees up wall outlets Includes a felt-topped section for resting your iPhone Charges two devices at once Prevents tangles w/ built-in cord management Charges your watch vertically or horizontally & works w/ Nightstand Mode Displays your iPhone at just the right angle Keeps your Apple Watch in place w/ non-skidding pad

COMPATIBILITY

    Apple Watch Lightning-compatible devices

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 3.15”W x 5.5”L x 7.87”H Weight: 18 oz Power in from source: 100-240 V AC Power out to device: 2 USB ports – Apple Watch: 2.5W, iPad/iPhone: 10W
Includes:
    WatchStand (black) Power supply Interchangeable power adapters (US, UK, EU, AUS) Please note: does not include Magnetic Charging cable & Lightning cable

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships internationally
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videography Bootcamp for $39

Capture & Edit Amazing Video with 8 Courses (33.5+ Hours) of Instruction
Expires August 16, 2016 23:59 PST
Buy now and get 97% off
Complete Adobe Premiere Pro Video Editing Course: Be a Pro!


KEY FEATURES

If you're watching a well-edited, polished video, it was likely made with Adobe Premiere Pro. The go-to video editing application for creative professionals, Premiere is an indispensable part of any videographer's toolbox. You'll learn how to edit audio, add transitions, and more, tapping into Premiere's rich array of tools to turn out polished videos certain to impress.
    Get an overview of Adobe Premiere Pro w/ 5 hours of content Edit audio & add video effects Learn color correction & color grading Add text & titles: choose a font, format your titles and add motion to titles Add video effects & transitions Export & upload your videos to YouTube Create pro-quality footage Learn skills necessary for entering a career in video production

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Phil Ebiner is passionate about inspiring people through online courses, of which 100,000 students have taken since 2012. He graduated with a Bachelor's Degree in Film and Television Production from Loyola Marymount University, Los Angeles. Over the past 5 years, he has shot and edited thousands of videos that have played everywhere from the movie screen and television to film festivals and YouTube. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
DSLR Video Production - Start Shooting Better Video Today


KEY FEATURES

Who says you need pricey equipment to craft amazing videos? Tap into the potential of your DSLR as a video recording dynamo with this in-depth course. You'll start with the basics of navigating your camera settings, then learn to set up great shot composition, accrue the right equipment, effectively light your shots, and much more.
    Learn to film amazing videos on your DSLR w/ 4 hours of content Shoot video in manual mode: configure shutter speed, white balance settings & more Learn video composition basics: the rule of thirds, close-up shots, etc. Get the equipment you need: camera body, lenses, tripods, etc. Illuminate your footage w/ ambient lighting, spotlights & more Utilize stabilization, composition & lighting Record crystal-clear audio: utilize lapel & boom mics, reduce background noise, etc. Shoot in slow motion, w/ multiple cameras & more Master video editing on a DSLR: edit a montage, ingest video, create sequences, etc.

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Phil Ebiner is passionate about inspiring people through online courses, of which 100,000 students have taken since 2012. He graduated with a Bachelor's Degree in Film and Television Production from Loyola Marymount University, Los Angeles. Over the past 5 years, he has shot and edited thousands of videos that have played everywhere from the movie screen and television to film festivals and YouTube. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Cinematography Masterclass: Start Shooting Better Video Now


KEY FEATURES

If you want to shoot great films, or any video footage for that matter, crafting well-executed cinematography is a must. Learn everything from selecting the right equipment to effectively lighting your shots, master cinematography in no time, and capture amazing video no matter the device by course's end.
    Dive into all things cinematography w/ 4 hours of content Shoot stunning video no matter your equipment of choice: DSLR, GoPro, iPhone, etc. Learn the fundamentals: choosing between a digital or film camera, understanding how resolution & frame rate work, etc. Properly expose your videos by configuring frame rate, ISO, shutter speed & more Coordinate camera movement w/ tripods, dollies, drones & more Effectively light your video shots w/ different styles & using lighting kits Work w/ the different departments on a film set Benefit from top-notch instruction straight from a pro cinematographer

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Phil Ebiner is passionate about inspiring people through online courses, of which 100,000 students have taken since 2012. He graduated with a Bachelor's Degree in Film and Television Production from Loyola Marymount University, Los Angeles. Over the past 5 years, he has shot and edited thousands of videos that have played everywhere from the movie screen and television to film festivals and YouTube. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Introduction to Camtasia, Final Cut Pro X & Wirecast for Live Streaming


KEY FEATURES

Whether you're looking to be a YouTube guru or conducting a seminar via livestream, you should know how to create and upload online video. From setting up your lighting to mastering use of screencasting and recording programs such as Camtasia Studio and Final Cut Pro X, you'll learn all you need to become an online video pro.
    Learn to create & export online videos w/ 6 hours of content Understand what video production hardware & software you need: the right computer, lighting setup, green screen, etc. Master Camtasia Studio to create screen capture video tutorials Use Final Cut Pro X to craft long YouTube video tutorials & talking head videos Craft online courses, live streams & more Tap into a potentially lucrative source of income

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Jerry Banfield has been an online entrepreneur since 2011, having served hundreds of clients in over 20 countries and managed billions of Facebook ads. He has learned how to drive large amounts of organic Google and YouTube traffic to his website, and teaches online courses sharing his experience with students worldwide. A member of the MENSA society, Jerry holds degrees from the University of South Carolina and the University of South Florida. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Drones: Learn Aerial Photography & Videography Basics


KEY FEATURES

The secret to filming stunning aerial videography? Drones. Capture dynamic footage formerly only possible via helicopter or plane, and more efficiently and inexpensively than you thought possible. You'll master the essentials of drone-powered videography--ranging from drone flying safety measures to footage editing techniques--and will be ready to turn out polished videos guaranteed to impress viewers by course's end.
    Use drones to capture aerial footage w/ over 2 hours of content Understand important FAA regulations & safety tips Learn how to maneuver a drone like an expert Choose the right drone Utilize first person view (FPV) to craft dynamic footage Understand important safety measures for flying drones Edit your footage in post-processing Effectively use your aerial imaging to craft a story Travel w/ your drone without any fuss

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Mark Richardson is a full time photographer and videographer who has built custom multirotors and has been capturing aerial imagery for over two years. He's traveled worldwide with his current quadcopter, (an Inspire 1) and has mastered the techniques for getting stunning aerial shots while maintaining safety. Mark has hundreds of hours of multirotor flight time under his belt, with a zero crash record on the Inspire 1. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Filmmaking Hacks: Secrets to Shoot & Market Your Indie Film


KEY FEATURES

This course will walk you through the entire filmmaking process for three award-winning indie films. From casting to choreography to audio and visual editing, you'll learn valuable takeaways applicable to your own filmmaking aspirations. Best of all? You're receiving top-notch film instruction while spending a fraction of the time and money required of a formal film school education.
    Learn proven techniques for shooting & marketing your indie film w/ 9 hours of content Dive into real world case studies on 3 award-winning films Get instruction from pros w/ credits in Jurassic World, Avatar & other blockbusters Learn pre-production essentials: rehearsing w/ actors, crafting your film's look, casting, etc. Master production essentials: shooting action sequences, applying makeup & more Understand post-production essentials: color correction, title sequencing, etc.

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Alex Ferrari has been in the film industry for over 20 years, and has worked on over 1000 feature films, shorts, commercials, music videos, network promos, documentaries and webisodes. His personal films have been screened in 600+ film festivals around the world. He also runs Indie Film Hustle, a website offering instruction on how to survive and thrive in the film business. Alex has worked with Academy Award and Sundance winners, as well as beginning film students eager to learn from his expertise. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
GoPro for Beginners: How to Shoot & Edit Video with a GoPro


KEY FEATURES

GoPro cameras may have made it easier than ever for users to shoot action video, but this course will teach you key principles to truly elevate your footage. From shooting on your GoPro's manual mode to polishing your video in post-production, you'll become adept at capturing and sharing your adventures hitting the trails, surfing, and more.
    Shoot & edit great video using any GoPro camera w/ 1.5 hours of content Easily maneuver the settings on your GoPro Shoot using a GoPro's manual settings Utilize the right equipment to execute impressive shots Use GoPro Studio to edit video: add titles & music, export your video, etc. Use style presets to enhance the look of your video Export HD videos to share online

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Phil Ebiner is passionate about inspiring people through online courses, of which 100,000 students have taken since 2012. He graduated with a Bachelor's Degree in Film and Television Production from Loyola Marymount University, Los Angeles. Over the past 5 years, he has shot and edited thousands of videos that have played everywhere from the movie screen and television to film festivals and YouTube. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Complete Green Screen Video Editing For Beginners & Pros


KEY FEATURES

Think of the words "green screen," and you may envision a complex (and expensive) filmmaking setup. But that's not necessarily the case. As you'll quickly learn, green screens are a highly effective way of implementing special effects in smaller scale projects in addition to big-budget productions. You'll learn the basics of using Adobe Premiere Pro and other popular video editing programs, mastering best practices for creating films with truly impressive visual effects.
    Master green screen editing w/ 4 hours of content Learn how to use Adobe Premiere Pro, Adobe After Effects & Final Cut Pro X Implement color key effects Add a background to your footage Polish your footage using color correction Improve your footage by cropping it Master advanced green screen editing techniques: create a driving scene, enhance your workflow, etc.

COMPATIBILITY

    Internet required Final Cut Pro X, FInal Cut Pro 7, Adobe Premiere Pro, and/or Adobe After Effects Free trial versions of Adobe Premiere & After Effects are available for download

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Phil Ebiner is passionate about inspiring people through online courses, of which 100,000 students have taken since 2012. He graduated with a Bachelor's Degree in Film and Television Production from Loyola Marymount University, Los Angeles. Over the past 5 years, he has shot and edited thousands of videos that have played everywhere from the movie screen and television to film festivals and YouTube. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lytro Gen 1 Camera, 8GB for $74

The First Consumer Camera to Capture the Entire Light Field
Expires April 16, 2016 23:59 PST
Buy now and get 49% off


KEY FEATURES

Most cameras capture the position of light rays, producing your average static 2D image. The Lytro dares to be different. Its cutting-edge technology records the direction of these rays, generating images you can later refocus, change perspective within, or view in 3D. You can essentially revisit the scene of the photo--meaning you’ll never miss snapping the perfect shot again.
    Take “living pictures” you can adjust afterwards Refocus your shots, change their perspective & view them in 3D Record 11-million light rays in each scene Store up to 350 photos at one time Easily carry it anywhere: design is compact, durable & lightweight Shoot photos at an optimal resolution for sharing online Access an array of tools including photo filters & uploading software
Available in multiple colors! See drop-down for details

COMPATIBILITY

    Mac:
      Mac OS X 10.7 or later 2GB RAM Intel Core 2 Duo or newer
    Windows:
      64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 2GB RAM DirectX 10.0 Dual-processor CPU
    Micro-USB Free Lytro desktop app (for importing, processing, applying filters & interacting with Lytro pictures)

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 1.6”L x 1.6”W x 4.4”H Weight: 7.6 oz Focal length: 43mm-344mm Aperture: Constant f/2.0 Zoom: 8x optical LCD display: 1.52” (diagonal) Format: Light Field Picture (.lpf) Aspect ratio: 1:1 Image resolution: 1080x1080 pixels Shutter priority: 1/250 – 8 seconds ISO priority: 80-3200 Exposure lock ND filter: 4-stop Touchscreen & live view Battery: built-in lithium ion (rechargeable)
Includes:
    Lytro Gen 1 Camera, 8GB (Graphite) Micro-USB cable for data transfer and charging 3.28' Lens cap Wrist strap Cleaner cloth Quick start guide

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

R2-D2 Portable Power Bank for $22

The Force Is with Your Phone When You Charge with This 2600mAh Battery
Expires March 16, 2016 23:59 PST
Buy now and get 23% off



KEY FEATURES

This R2-D2 Portable Power Bank juices up your devices quickly and easily, without requiring a wall outlet. Power your iOS or Android device Jedi-style with the included micro USB cable and Lightning adapter. Plus its lightweight, portable design makes this battery as loyal as R2-D2 to Luke Skywalker himself. Micro USB cable & Lightning adapter included 4 LED lights to indicate charge level 2600mAh rechargeable battery Lightweight, portable design Awesome R2-D2 droid design Also available in a Darth Vader style. See drop-down above to view.

COMPATIBILITY

iOS, Android & other 5V devices

PRODUCT SPECS

Weight: 2.4 oz Battery capacity: 2600mAh Includes: R2-D2 MimoPowerTube2 (white) Micro USB cable Lightning adapter Carrying pouch

SHIPPING DETAILS

Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars Series Portable Power Bank for $22

The Force Is with Your Phone When You Charge with This 2600mAh Battery
Expires March 16, 2016 23:59 PST
Buy now and get 23% off



KEY FEATURES

This Darth Vader Portable Power Bank juices up your devices quickly and easily, without requiring a wall outlet. Power your iOS or Android device Jedi-style with the included micro USB cable and Lightning adapter. Plus the matte black finish displays Darth himself, so you'll look evil, but be charging for good. Micro USB cable & Lightning adapter included 4 LED lights to indicate charge level 2600mAh rechargeable battery Lightweight, portable design Awesome Darth Vader design Also available in an R2-D2 style. See drop-down above to view.

COMPATIBILITY

iOS, Android & other 5V devices

PRODUCT SPECS

Weight: 2.4 oz Battery capacity: 2600mAh Includes: Darth Vader MimoPowerTube2 (black) Micro USB cable Lightning adapter Carrying pouch

SHIPPING DETAILS

Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Titanium Glow Fob for $33

Let It Glow & You'll Always Find Your Keys When the Lights Go Out
Expires February 16, 2017 23:59 PST
Buy now and get 5% off


KEY FEATURES

Part glow-in-the dark keychain, part durable titanium casing, this fob is meant to last for the long haul. Clip it to your keys or any other item, and you'll easily find what you're looking for after dark. Contains a custom, hand-made glow pellet Built w/ protective 6Al-4V titanium housing Coated w/ a uniform bead blasted matte finish Strong, lightweight & corrosion resistant Glows for hours (up to 12) when exposed to light

PRODUCT SPECS

Housing: Material: 6Al-4V Titanium Finish: Bead Blasted Outside Diameter: 9.0 mm [0.35"] Overall Length: 40.0 mm [1.58"] Total Assembled Weight: 4.5 grams [.16 oz] Internal Glow Pellet: Tubing: Clear acrylic Glow powder: strontium aluminate (mixed with resin) Outside Diameter: 6.35 mm [1/4"] Overall Length: 28.6 mm [1-1/8"] Glow Color: Green The TEC-T3 Glow Fob comes packaged in a foam-lined case with an 11.1 mm [7/16"] diameter split ring and snap clip for attachment to other items Includes: TEC-T3 Glow Fob

SHIPPING DETAILS

Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Club W Wine Delivery: 3 Bottles for $26

Make Your Bottle of Wine the Hit of the Party for Less Than $9 a Bottle!
Expires May 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 42% off




Sip mouthwatering vino from around the world for half the price! Club W's wine aficionados handpick exciting, quality blends customized to your taste, and deliver them right to your front door. Join the Club and raise a glass to a new and affordable way to drink primo wine. "The service works by assessing your likes and dislikes and then offering wines that match your palate. They also bring in a number of counselors to help you choose new wine," TechCrunch Here's how it works:
    Visit Club W's sites to answer a few questions about your taste in wine Let Club W find a few bottles you might like & pick any 3 from their "Featured Selection" Or ignore the suggestions all together and choose from the massive collection Learn something: each bottle comes with flavor notes, vineyard backstories, and food pairing ideas Enjoy free shipping, home delivery & amazing taste
Check out the live wine selection!. Note: this is a $45 credit that covers the cost of three $13 bottles plus shipping.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Investor Carl Icahn verkauft 7 Millionen Apple-Aktien

iPhone 6s 3D Touch

Großinvestor Carl Icahn hat Ende Dezember 7 Millionen Apple-Aktien im Wert von 750 Millionen US-Dollar (ca. 675 Millionen Euro) abgestoßen. Gründe sind nicht bekannt. CNBC berichtet, dass Carl Icahn Ende Dezember 2015 einen großen Batzen Apple-Aktien verkauft hat. Dies geht aus einem Dokument der US-Börsenaufsicht hervor. Icahn ist rund 7 Millionen Anteile losgeworden, besitzt aber (...). Weiterlesen!

The post Investor Carl Icahn verkauft 7 Millionen Apple-Aktien appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: