Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.716 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

311 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

11. Februar 2016

Output Factory 1.5.45 - $169.95



Output Factory automates printing and exporting from Adobe InDesign. Batch print, export as single pages with variable file names, output layer versions, update modified links on the fly, preflight InDesign files before output, output to several formats at once, and much more.

Just select the documents, adjust settings, and Output Factory will do the rest for you automatically. Keep working with other programs while Output Factory processes InDesign files in the background. Or let Output Factory work while you're on a lunch break. Or leave it working overnight to output hundreds of documents, and the job will be done when you return in the morning.

Features
  • Batch output InDesign files with a click of a button
  • Supports print. PDF, PostScript, EPS, JPEG, TIFF, PNG, GIF, Flash, INX, IDML, EPUB and HTML
  • Export as single pages
  • Output files to multiple formats at once
  • Layer versioning: output layer combinations as single files
  • Variable output file names
  • Preflight InDesign files before output
  • Update modified links automatically
  • Process InDesign books (.indb)
  • Preflight final PDF with Acrobat Pro droplets
  • Send output files automatically over Internet and locally

Note: Output Factory is the new major version of BatchOutput. BatchOutput users can upgrade to Output Factory at a discount.



Version 1.5.45:
  • Fixed a registration issue on El Capitan


  • OS X 10.7 or later
  • Adobe InDesign CS3 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: A10-CPU nur von TSMC produziert

Apple iPhone 7: A10-CPU nur von TSMC produziert auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das Apple iPhone 7 soll seine Apple-A10-CPUs nur von TSMC erhalten, nicht von Samsung.

Der Beitrag Apple iPhone 7: A10-CPU nur von TSMC produziert erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht dritte Public-Betas von iOS 9.3 und OS X 10.11.4

Nachdem Apple erst am Montag für sämtliche seiner Betriebssysteme neue Betaversionen veröffentlicht hat, folgten gestern Abend die entsprechenden Public-Betas. iOS 9.3 und OS X 10.11.4 stehen in der Vorabversion nun auch für die Öffentlichkeit – genauer gesagt für Teilnehmer des Beta-Software-Programms – zur Installation bereit. Abgesehen von...

Apple veröffentlicht dritte Public-Betas von iOS 9.3 und OS X 10.11.4
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Malware-Installation durch gefälschte Flash-Update-Meldung

Der Flash-Player von Adobe war bisher das Standardprogramm, wenn es um animierte Inhalte auf einer Website ging. Leider glänzte Adobe in den letzten Jahren immer wieder mit neuen Sicherheitslücken. Ein angebliches Update für Flash sorgt nun für weiteren Ärger. Das SANS Internet Storm Center berichtet über ein angebliches Flash-Update, welches per Browser-Dialog eingeblendet wird. Dieses echt aussehende...

Mac: Malware-Installation durch gefälschte Flash-Update-Meldung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur am Freitag günstiger: iTunes-Karten mit Rabatt

Wir haben Euch schon am letzten Samstag vorgewarnt, hier nun die zeitnahe Erinnerung.

An diesem Freitag (12. Februar) gibt es iTunes-Karten wieder günstiger: Rabatt gewährt diesmal Netto (Filialfinder). Dort bekommt Ihr 15 Prozent auf die 25-Euro-Karte (danke, Markus).

Plus 200 Bonuspunkte

Zudem gewährt Euch Netto 200 Bonus-Punkte für die Deutschland-Card. Wir wünschen guten Einkauf. Und solltet Ihr weitere Angebote für iTunes-Karten sehen, freuen wir uns über eine Mail an info@iTopnews.de

Netto iTunes Karte 12.2.2016 iTopnews.de

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Lara Croft Go und weitere Apps im Angebot

AppSalat am 11.02.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Donnerstag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

MagentaCLOUD. Die Telekom hat eine neue App für den digitalen Speicher veröffentlicht. Wenn ihr Telekom-Kunde seid, gibt es dort satte 20 GB gratis. Wenn nicht, dann 10 GB.

WP-Appbox: MagentaCLOUD (Kostenlos, App Store) →

Videozähler für Instagram. Wer Videos auf Instagram hochlädt, kann ab sofort – ganz wie es Facebook vor machte – sehen, wieviele den Clip angesehen haben.

WP-Appbox: Instagram (Kostenlos, App Store) →

The Mash ist Apples App der Woche. Das gute Zahlen-Puzzle wird morgen Apples App der Woche sein, ist aber bereits jetzt zum Nulltarif zu haben.

WP-Appbox: The Mesh (Kostenlos, App Store) →

Heroki für Apple TV. Das SEGA-Adventure Heroki ist jetzt auch für Apple TV verfügbar. Und das beste: Wer das 4,99 Euro teure Spiel bereits für sein iPad oder iPhone gekauft hat, muss für das Spiel auf dem Apple TV nicht erneut bezahlen.

WP-Appbox: Heroki (4,99 €, App Store) →

Vevo startet neue Apple TV-App. Das Musikvideoportal Vevo hat ein umfassendes Update veröffentlicht, das unter anderem eine neue Apple TV-App an den Start bringt:

Vevo passt die geschmeidigen Funktionen der neuen Mobile-App für das beste TV-Erlebnis an. Die „Spotlight”-Rubrik wird automatisch wiedergegeben, sodass der Nutzer die Fernbedienung beiseitelegen und sogleich dem individuellen Geschmack entsprechend kuratierte Musikvideos im Stream genießen kann. Zuschauer können einfach durch die App navigieren, sehen die besten Videos nach Genre sortiert, können gezielt nach einzelnen Künstlern und Videos suchen und neue Lieblingskünstler auswählen.

WP-Appbox: Vevo - Schau kostenlos Musikvideos (Kostenlos, App Store) →

Lara Croft Go zum Sparpreis. Lara Croft Go kostet eigentlich 4,99 Euro. Momentan wird das für iPhone und iPad optimierte Adventure-Puzzle im App Store zum Sparpreis von 1,99 Euro angeboten.

screen640x640-3

WP-Appbox: Lara Croft GO (1,99 €, App Store) →

iOS Apps im Angebot

„Shazam Encore“ (Universal) – €2.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Shazam Encore (2,99 €, App Store) →

„Frax HD – The First…“ (iPad) – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale (Kostenlos, App Store) →

„CLZ Music – Music…“ (Universal) – gratis statt €14.99.

WP-Appbox: CLZ Music - Music Collection Database (Kostenlos, App Store) →

„Trade-First Subtraction“ (Universal) – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Trade-First Subtraction (Kostenlos, App Store) →

„Five Minutes Before“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Five Minutes Before (Kostenlos, App Store) →

„Lara Croft GO“ (Universal) – €1.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Lara Croft GO (1,99 €, App Store) →

„Ys Chronicles 1“ (Universal) – €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Ys Chronicles 1 (2,99 €, App Store) →

„Talisman“ (Universal) – €0.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Talisman (0,99 €, App Store) →

„Bamba“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Bamba (Kostenlos, App Store) →

„Rocket Video Cast for…“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Rocket Video Cast for Chromecast: Best Browser to watch and stream movies to your TV (Kostenlos, App Store) →

„Voice Rack: FX – Vocal…“ (Universal) – €0.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Voice Rack: FX - Vocal Effects Processor (0,99 €, App Store) →

„DreamZ – Lucid dreams…“ (iPhone) – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: DreamZ - Lucid dreams simplified (Kostenlos, App Store) →

„Forbidden Island“ (iPad) – €1.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Die Verbotene Insel - Forbidden Island (1,99 €, App Store) →

„The Sushi Spinnery“ (Universal) – €1.99 statt €3.99.

WP-Appbox: The Sushi Spinnery (1,99 €, App Store) →

„Frax – The First Realtime…“ (iPhone) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale (Kostenlos, App Store) →

„Pocket League Story“ (Universal) – €0.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Pocket League Story (0,99 €, App Store) →

„The Martian: Official Game“ (Universal) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: DER MARSIANER - Rettet Mark Watney: Offizielles Spiel (Kostenlos, App Store) →

„Alien Sky – Space Camera“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Alien Sky - Space Camera (Kostenlos, App Store) →

„The Mesh“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: The Mesh (Kostenlos, App Store) →

Mac Apps heute reduziert

„Guarded Key – Password…“ kostet €9.99 statt €15.99.

WP-Appbox: Guarded Key - Password Manager (9,99 €, Mac App Store) →

„Kink“ kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: Kink (Kostenlos, Mac App Store) →

„iTattoo Studio Pro“ kostet €8.99 statt €9.99.

WP-Appbox: iTattoo Studio Pro (8,99 €, Mac App Store) →

„PHR Test Prep“ kostet €4.99 statt €8.99.

WP-Appbox: PHR Test Prep (4,99 €, Mac App Store) →

„CMA Test Prep“ kostet €4.99 statt €8.99.

WP-Appbox: CMA Test Prep (4,99 €, Mac App Store) →

„CPCE Exam Prep“ kostet €4.99 statt €8.99.

WP-Appbox: CPCE Exam Prep (4,99 €, Mac App Store) →

„iTattoo Studio Master“ kostet €10.99 statt €14.99.

WP-Appbox: iTattoo Studio Master (10,99 €, Mac App Store) →

„Encouraging Bible Quotes“ kostet nichts statt €0.99.

WP-Appbox: Ermutigende Bibelzitate: Jeden Tag inspirierende Verse & Religionsunterricht von Luther Bibel (Kostenlos, Mac App Store) →

„PhotoSizer: Resize,…“ kostet nichts statt €12.99.

WP-Appbox: PhotoSizer: Resize, Watermark, Rename, Crop, Rotate your photos with 1 click (11,99 €, Mac App Store) →

„bcAnalyze3 Pro“ kostet €239.99 statt €399.99.

WP-Appbox: bcAnalyze3 Pro (399,99 €, Mac App Store) →

„ISTQB Test Preparation“ kostet €4.99 statt €8.99.

WP-Appbox: ISTQB Test Preparation (4,99 €, Mac App Store) →

„CLEP Biology Exam Prep“ kostet €4.99 statt €8.99.

WP-Appbox: CLEP Biology Exam Prep (4,99 €, Mac App Store) →

„SSAT Math Grades 5-7 Exam…“ kostet €4.99 statt €8.99.

WP-Appbox: SSAT Math Grades 5-7 Exam Prep (4,99 €, Mac App Store) →

„English Grammar Test…“ kostet €4.99 statt €8.99.

WP-Appbox: English Grammar Test Practice (4,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Achtung: Diese Datumseinstellung killt euer iPhone

In iOS gibt es einen Datumsbug, der gravierende Auswirkungen haben soll. Setzt man das Gerät in den Einstellungen auf ein bestimmtes Datum in der Vergangenheit, hängt es sich beim Booten auf. Auch der DFU-Modus oder ein Zurücksetzen über iTunes funktionieren nicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausverkauf: Apple Watch wird billiger angeboten

Wird die Apple Watch langsam zum Ausverkaufsmodell? Das suggerieren zumindest die für Apple-Geräte starken Preissenkungen bei den Händlern Gravis und Otto. Die Uhr wird hier erheblich preiswerter angeboten als bei Apple selbst. Schnäppchenkäufer profitieren davon.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Woz: Apple-Mitgründer veranstaltet Messe für Nerds und Geeks

Aktuelle Forschung und Technologie wirft Steve Wozniak im März mit in den Mix aus Fantasy, SciFi und Superhelden bei seiner Silicon Valley Comic Con 2016, für die 30.000 Besucher erwartet werden. William „Kirk“ Shatner und die Stars aus Zurück in die Zukunft sind im Show-Aufgebot dabei, wenn gefeiert wird, wie „Unterhaltung und unsere elektronischen Welten sich [heutzutage] überschneiden“.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Apple arbeitet fieberhaft an Street View Funktion

Einen ersten Ausblick auf iOS 10 werden wir vermutlich im Juni im Rahmen der Worldwide Developrs Confernce erhalten. Hinter den Kulissen arbeitet Apple jedoch bereits intensiv an den Neuerungen von iOS 10. Schließlich muss bis Juni eine erste vorzeigbare Betaversion für Entwickler zur Verfügung stehen.

apple_fahrzeuge_maps

iOS 10 mit Apple Street View

Ein Bereich den Apple bei iOS 10 verbessern wird, ist die hauseigene Karten-App, die mit iOS 6 vor ein paar Jahren eingeführt wurde. Welche Verbesserungen Apple jedoch der Karten-App spendieren wird, ist ungewiss.

Fest steht, dass Apple seit Monaten eigene Fahrzeuge mit zahlreichen Sensoren und Kameras durch die Straßen schickt. In letzter Zeit werden diese immer häufiger beobachtet. Selbst bei Nacht lässt Apple die Vans durch die Straßen rollen. Apple selbst bestätigt sogar auf seiner Webseite die Existenz der Fahrzeuge und informiert darüber, wo diese unterwegs sind. So fahren diese derzeit in England, Frankreich und den USA.

Wir gehen davon aus, dass Apple einen ählnichen Dienst wie Google Street View vorbereitet. Nicht ohne Grund informiert Apple, dass man Gesichter und Kennzeichen vor der Veröffentlichung unkenntlich machen will. (via Appleinsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Lara Croft, Deus Ex, 14 neue Apps und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

App-News

Action pur zum Sparpreis: Bei der Ultimate Edition von Deus Ex für Euren Mac könnt Ihr für kurze Zeit 10 Euro sparen:

Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(91)
19,99 € 9,99 € (15885 MB)

Das Adventure-Puzzle Lara Croft Go, von Apple 2015 als „Spiel des Jahres“ ausgezeichnet, lässt sich für kurze Zeit zum Sonderpreis laden – 1,99 Euro statt 4,99 Euro:

Lara Croft GO Lara Croft GO
(492)
4,99 € 1,99 € (universal, 492 MB)

Lara Croft Go Ansicht

Noch ein Extra-Spartipp: Das Zahlen-Puzzle The Mesh ist ab morgen Apples Gratis-App der Woche. Ihr könnt den 1,99-Euro-Download aber schon heute gratis erledigen:

The Mesh The Mesh
(18)
1,99 € Gratis (universal, 93 MB)

Instagram hat einen Video-Zähler eingebaut. Ihr seht jetzt also, wie oft Euer Clip von anderen Nutzern aufgerufen wurde:

Instagram Instagram
(374)
Gratis (iPhone, 23 MB)

Die neue Cloud-App der Telekom ist an den Start gegangen: Als Telekom-Kunde bekommt Ihr bei Magenta CLOUD 25 GB Speicher. Seid Ihr bei einem anderen Provider aktiv, sind es nur 10 GB gratis:

MagentaCLOUD MagentaCLOUD
(83)
Gratis (universal, 65 MB)

SEGA hat mit dem „Fly and run“-Game Heroki seine erste App für Apple TV 4 veröffentlicht – mehr hier bei uns:

Heroki Heroki
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 255 MB)

Vevo mit neuer kostenloser Apple-TV-4-App – das Musikfernsehen bietet 150.000 HD-Videos und automatisierte Wunsch-Playlists:

Vevo - Schau kostenlos Musikvideos Vevo - Schau kostenlos Musikvideos
(37)
Gratis (universal, 52 MB)

App des Tages

Die App LivePapers verwandelt Fotos in Live Photos – wie das genau funktioniert, steht mit Schritt-für-Schritt-Anleitung hier bei uns:

LivePapers - Live Hintergründe aus Ihren Fotos LivePapers - Live Hintergründe aus Ihren Fotos
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 3.3 MB)

Neue Apps

Das bekannte Brettspiel Forbidden Desert hat heute das iPad erreicht. Mehr aus der Serie zum reduzierten Preis: Forbidden Desert gibt es für kurze Zeit zum Start der Desert-Edition günstiger:

Forbidden Desert Forbidden Desert
(1)
6,99 € (iPad, 153 MB)
Die Verbotene Insel - Forbidden Island Die Verbotene Insel - Forbidden Island
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (iPad, 118 MB)

In dieser ersten Fortsetzung des pixeligen, japanischen Fantasy-RPG kehrt Ihr als Held Adol zurück auf eine zauberhafte Insel. Ihr müsst – unterstützt durch neue Waffen, Zauber und mehr – dort wie auch in der ersten Runde, Gegner durch einen Sprung auf sie drauf besiegen.

Ys Chronicles II Ys Chronicles II
(2)
4,99 € (universal, 419 MB)

Der Action-Platformer, längst mit Teil 1 Kult im Store, ist jetzt in einer erweiterten Version für alle Manga- und Slaying-Fans erhältlich. Hackt und werft mit Schwerter und Shuriken wilde Monster aus dem Weg, um als Samurai gegen die Dunkelheit zu bestehen:

Shadow Blade: Reload
(4)
4,99 € (universal, 483 MB)
Shadow Blade Shadow Blade
(3)
1,99 € (universal, 214 MB)

Wendet, entfaltet und verschiebt mythische geometrische Strukturen, um in diesem leider recht kurzen, dafür grafisch atemberaubenden Puzzler die Level zu lösen.

_PRISM _PRISM
(5)
2,99 € (universal, 118 MB)

Ebenfalls ätherisch anmutend ist Fractal Space. In diesem Space-Abenteuer aus der Ego-Perspektive erlebt Ihr in vielen Leveln voller Hindernisparcours eine lebendige Story in einer fremden Galaxie.

Fractal Space Fractal Space
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 255 MB)

Das neue Sequel zum beliebten, meditativen Charakterspiel Star Sky ist so atmosphärisch wie sein Vorgänger. Wandert im Mondlicht umher und lasst Euch von der (Spiel-)Welt einnehmen und verzaubern.

Star Sky 2 Star Sky 2
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 90 MB)

Eine futuristische Mischung aus Klick-Abenteuer und erzählender Geschichte – die erste Folge einer geplanten Trilogie in einem Zeitalter politischer Unterdrückung.

Sinless: Remastered
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 1113 MB)

Als kleiner wieder zum Kind gewordener Protagonist durchwandert Ihr das Zimmer Eures verloren gegangenen Bruders. Dies ist voller in Spielzeugen versteckter Rätsel, die Euch näher zur Auflösung der emotional vermittelten Einsamkeit eines Menschen ohne die vertrauten Geschwister bringen.

A Short Tale A Short Tale
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 644 MB)

Im Puzzler Abzorb bewegt Ihr via Accelerometer einen Pfeil auf dem Display. Dieser muss soviele Punktsteine einsammeln, wie möglich, ohne von zerstörerischen Kreissphären berührt zu werden.

Abzorb Abzorb
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 38 MB)

Ihr wollt lieber was richtig schräges? Dann nehmt doch dieses Spiel, in dem Ihr mit 22 Persönlichkeiten 11 verschiedene Kusstechniken für den besten Score durch innig verschlungene Zungenküsse anwenden müsst.

Smooth Operator! Smooth Operator!
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 369 MB)

Das neue Wimmelbildspiel von Big Fish ist wie gewohnt brillant: In Florenz müsst Ihr in dem Spiel Kunstwerke von da Vinci vor einem Bösewicht retten.

Mit kleinen, springenden, pixeligen Masken-Charakteren rast Ihr in diesem Spiel durch endlose Labyrinthe. Spannende Passagen mit besonderen Hindernisse und rasend zu lösenden Rätseln erwarten Euch.

Tomb of the Mask Tomb of the Mask
(14)
Gratis (universal, 31 MB)

Bereits seit Dienstag im Store und noch bis zum 21. Februar 20 Prozent günstiger zu laden ist das lang ersehnte Final Fantasy IX. Das Spiel ist der Port der 2000 erstmals erschienenen Franchise-Runde mit einer langen Story und voller Echtzeit-Kämpfe und Minispielen.

FINAL FANTASY Ⅸ FINAL FANTASY Ⅸ
(58)
16,99 € (universal, 1921 MB)

In Elipsis erforscht Ihr im Retro-Stil ein mysteriöses Universum mit Eurem Finger. Acht Welten und mehr als 120 Level erwarten Euch, iCloud-Unterstützung ist an Bord:

Ellipsis - Berühre. Erforsche. Überlebe. Ellipsis - Berühre. Erforsche. Überlebe.
(4)
2,99 € (universal, 58 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.4 Beta 3 behebt Twitter-Kurzlink-Fehler in Safari

Wie jetzt bekannt wurde, behebt die dritte Beta von OS X 10.11.4, die zu Wochenbeginn veröffentlicht wurde, einen Fehler mit Twitter-Kurzlinks in Safari. Apple hat mit der Veröffentlichung von Beta 3 von OS X 10.11.4 am Montag einen Safari-Bug behoben. Dieser hatte verhindert, dass über die Domain t.co abgekürzte Links per https ordentlich im Browser (...). Weiterlesen!

The post OS X 10.11.4 Beta 3 behebt Twitter-Kurzlink-Fehler in Safari appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

01.01.1970: Dieses Datum macht das iPhone zum Briefbeschwerer

datumHand aufs Herz: Wir haben den auf dem Community-Portal Reddit kommunizierten iOS-Fehler noch nicht reproduziert und würden auch euch davon abraten, der dort beschriebenen Schritt-für-Schritt-Anleitung zu folgen. Die Quintessenz ist folgende: iPhone-Anwender, die das System-Datum ihres Gerätes – warum auch immer – auf den 01. Januar 1970 setzen – die Unixzeit – und das Apple-Smartphone […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jahresbilanz 2015: Apple mit 40 Prozent Smartphone-Marktanteil in den USA

Ein neuer Bericht von Parks Associates verdeutlicht die Bedeutung von Apple für den Smartphone-Markt in den USA. Die Analysten schreiben, dass 40 Prozent der Smartphone-Kunden in den USA ein iPhone verwenden. Auf dem zweiten Platz landet Samsung mit 31 Prozent, mit größerem Abstand folgen LG, Motorola und HTC mit 10 Prozent Marktanteil bzw. weniger....

Jahresbilanz 2015: Apple mit 40 Prozent Smartphone-Marktanteil in den USA
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Catmania: Lustige digitale Grußkarten mit tanzenden, kostümierten Katzen erstellen

Auch wenn das für mich als Nordlicht leidige Thema Karneval wieder beendet ist, können Fans von bunten Kostümen noch weiterhin kreativ sein.

Catmania

Die Entwickler von Cool Surf Club, darunter der frühere Creative Director von Rovio („Angry Birds“), Lauri Konttori, haben Catmania (App Store-Link) frisch im deutschen App Store veröffentlicht. Die Universal-App für iPhone und iPad lässt sich in einer Basis-Version kostenlos herunterladen und hält einige Zusatzpakete per In-App-Kauf bereit. Für die Installation sollte man über 322 MB freien Speicher sowie iOS 8.4 oder neuer verfügen.

Das in deutscher Sprache nutzbare Catmania ist eine Fun-App, mit der sich witzige, animierte Grußkarten für viele verschiedene Anlässe erstellen und dann in digitaler Form an Freunde, Familie oder Kollegen verschicken lassen. Um Catmania nutzen zu können, bedarf es keinerlei Anmeldung oder Einrichtung eines Nutzerkontos, lediglich der Zugriff auf das Mikrofon muss eingangs gestattet werden, damit sich mit der Anwendung auch Sprachnachrichten für die Grußkarten aufnehmen lassen.

Der kreative Nutzer von Catmania kann den Protagonisten der Karte, eine Katze im Comic-Stil, mit verschiedensten Kleidungsstücken versehen, darunter Hüte, Brillen, Bekleidung und Schuhe, und dann eine entsprechende Grußfloskel zu einem bestimmten Thema in mehreren Sprachen hinzufügen. Leider gibt es bis dato noch keine Möglichkeit, eigene Sprüche anzufertigen.

Kein Speichern der Catmania-Karten in der Camera Roll möglich

Im Anschluss können dann auch eigene Sprachnachrichten eingesprochen werden, die von der Katze wiederholt werden. Besonderer Clou: Durch Pfeilbuttons am unteren Bildschirmrand lässt sich die Katze bewegen – auf diese Weise sind ulkige Verrenkungen und kleine Tänze im Grußkarten-Video möglich. Die fertigen Werke lassen sich dann entweder als statisches Foto oder als animiertes Video bei Facebook und Twitter teilen, per WhatsApp verschicken oder auch als E-Mail versenden.

Ein Sichern in der Camera Roll ist nur über den Umweg einer E-Mail oder dem Versand per WhatsApp möglich, ein direktes Speichern der jeweiligen Foto- oder Videodatei auf dem Gerät ist bis dato noch nicht möglich. Mich ebenfalls nicht ganz begeistert hat die Tatsache, dass auf jede Grußkarte am unteren Bildschirmrand das Logo „Catmania!“ sowie eine überdimensional große Briefmarke aufgedruckt wird – ohne diese „Verschönerungen“ wäre das Ergebnis weitaus ansehnlicher. Wer weitere Kartenmotive oder Inspiration für spezielle Ereignisse – Weihnachten, Hochzeit, Muttertag und Co. – benötigt, kann Einzelpakete für jeweils 99 Cent bzw. ein Rundum-sorglos-Paket für 4,99 Euro per In-App-Kauf erstehen.

Der Artikel Catmania: Lustige digitale Grußkarten mit tanzenden, kostümierten Katzen erstellen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars auf dem iPhone: Das Beste aus dem App Store

Star Wars Apps: Die besten Apps für alle Fans. Der lang ersehnte neue Teil der Star-Wars-Reihe begeisterte unzählige Kinobesucher. Auch der iOS-App-Store blieb vom Hype um Lichtschwerter, Jedi-Ritter, den Milleniumfalken und die beliebten Charaktere Skywalker, Yoda, Han Solo und Co. nicht verschohnt. Wir haben fünf Apps für dich getestet, die den Krieg der Sterne auf Ihr iPhone oder iPad bringen: Möge die Macht mit dir und diesen Apps sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Hit "Monument Valley" könnte als LEGO-Set erscheinen

"Monument Valley" zählt mit mehreren Millionen Spielern und zahlreichen Auszeichnungen zweifelsohne zu den beliebtesten und bedeutendsten Smartphone-Spielen der vergangenen Jahre. Nun gibt es Bemühungen, das Spiel als LEGO-Set in die reale Welt zu befördern. Ein Nutzer namens Isometry hat auf der Webseite LEGO Ideas, wo Vorschläge für neue LEGO-Sets eingebracht und von der Community unterstützt werden können, sein Konzept für eine...

Smartphone-Hit "Monument Valley" könnte als LEGO-Set erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elephone Explorer Pro: 4K-fähige Action-Cam im Vorverkauf

elephone-explorer-4k-action-cam-cover

Ihr seid auf der Suche nach einer günstigen Action-Cam, die besonders scharfe Bilder und Videos schießen kann, wollt jedoch keine horrenden Summen für eine GoPro ausgeben? Die Elephone Explorer Pro könnte für rund 120 Euro eine attraktive Alternative sein. 4K für 120 Euro: Elephone Explorer Pro Um eine Action-Cam mit der Möglichkeit zu 4K-Videos zu erstehen, muss (...). Weiterlesen!

The post Elephone Explorer Pro: 4K-fähige Action-Cam im Vorverkauf appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Hier kommt das erste Spiel von Sega

Auf Sega-Igel Sonic müsst Ihr am Apple TV noch verzichten. Doch es gibt Ersatz.


Die Japaner, einst mit Mega Drive, Saturn oder Dreamcast ein ganz großer Player im Konsolengeschäft, haben mit Heroki ihr erstes Spiel fürs Apple TV veröffentlicht.

Heroki

Das exzellente Game, eine Art „Fly and Run“, ist bereits als iOS-Version bekannt und stand auf Apples „Best of 2015“-Empfehlungsliste.

Ein Update macht es nun kompatibel zum Apple TV. Das vom unabhängigen Entwicklungsstudio Picomy entwickelte Heroki erzählt die Geschichte eines Helden, der sich mit einem Propeller auf der Mütze fliegend durch eine farbenfrohe Welt manövriert – und, in alter Videospieltradition, den Untergang eben dieser Welt verhindern muss. Im Vergleich zur iOS-Variante gibt es einige Neuigkeiten, darunter zusätzliche Checkpoints sowie Verbesserungen bei Steuerung und Kameraführung.

Update für bisherige Besitzer gratis

Dabei liefert Heroki durch Unterstützung zahlreicher Handheld-Controller ein präzises Spielgefühl. Aber Ihr könnt den Propellerhelden auch mit der Siri Remote steuern. Wenn Ihr Heroki bereits gekauft habt, ist das Update kostenlos. Ansonsten zahlt Ihr 4,99 Euro.

Heroki Heroki
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 255 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu fürs Apple TV: Musikdienst Vevo & Abenteuer Heroki

Ihr habt Apples Streamingbox zuhause am Fernseher angeschlossen? Für das Apple TV der vierten Genration gibt es ab sofort zwei neue Applikationen.

VEVO apple tv

Vevo debütiert auf dem Apple TV

Vevo ist ein Portal für kostenfreie Musikvideos. Die Applikation für das Apple TV spielt automatisch Videos aus der Rubrik „Spotlight“ ab, natürlich könnt ihr auch den Katalog von Vevo durchsuchen oder einfach in den Kategorien stöbern und ein Video per Klick auf die Siri Remote abspielen. Habt ihr Playlists schon auf iPhone und iPad angelegt, könnt ihr auch am großen Fernseher darauf zu greifen, alle Inhalte werden nahtlos synchronisiert.

Mit großen Schaltflächen und schönen Bildern, sind die Menüs wirklich gut gestaltet. Das Durchforsten der Vevo-Mediathek geht einfach von der Hand, Meldungen wie „Das Video ist in deinem Land nicht verfügbar“ gibt es bei Vevo zum Glück nicht. Insgesamt bietet Vevo einen gut gefüllten Katalog, aktuell zählen rund 140.000 HD-Musikvideos zum Repertoire. Pro Monat werden rund 10 Milliarden Streams gestartet, Vevo ist somit der weltweit größte Anbieter von Musikvideo-Entertainment.

Die tvOS-Applikaton von Vevo steht kostenfrei zum Download bereit und kann via App Store und Suchfunktion ausfindig gemacht werden. Die iOS-Version ist ebenfalls kostenfrei im App Store zugänglich.

Heroki springt auf das Apple TV

Heroki 3

Das 4,99 Euro teure Premium-Abenteuer Heroki (App Store-Link) liegt seit wenigen Stunden in Version 1.1 zum Download bereit und kann ab sofort auch auf dem Apple TV gespielt werden. Ferner haben die Entwickler eine volle MFi-Unterstützung für Controller hinzugefügt, auch wird der Fortschritt via iCloud plattformübergreifend abgeglichen. Ihr könnt am Apple TV also dort einsteigen, wo ihr mit iPhone und iPad aufgehört habt.

Heroki ist ein liebevoll und aufwändig gestaltetes Action-Adventure, in dem ein Held mit Propeller-Kopf durch eine wunderschöne und farbenfrohe Welt gesteuert wird. Heroki, so lautet der Name des kleinen Helden, macht sich während seines bezaubernden Abenteuers den Wind zur Nutze – und fliegt, schwebt, fällt und segelt durch toll gestaltete 3D-Inseln hoch in den Wolken. Ziel des Spiels ist die Rettung der friedlichen Wolkenstadt Levantia.

Die Grafiken sind wirklich bezaubernd, das Gameplay ist schnell verstanden. Der 4,99 Euro teure Download ist eine Universal-App für iPhone, iPad und Apple TV und wartet auf euren Download.

Der Artikel Neu fürs Apple TV: Musikdienst Vevo & Abenteuer Heroki erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Datum des Todes; Wie die Zeitumstellung euer iPhone zerstört

iPhone 6S Plus

Dass iPhones häufiger Probleme mit der Uhrzeit haben, besonders beim Wechsel von Sommerzeit zu Winterzeit und umgekehrt, ist bekannt. Doch dieser Bug spielt in einer anderen Liga und verwandelt anscheinend aktuellere iPhones in stylische Briefbeschwerer.

Wer sein iPhone auf den ersten Januar 1970 zurücksetzt, kann es danach womöglich nicht mehr benutzen, wie ein jüngst aufgetauchtes Video demonstriert.
Der Fehler tritt auf, nachdem die automatische Zeiteinstellung deaktiviert, das bewusste Datum eingestellt und ein wenig gescrollt wird. Danach soll auch kein Reboot mehr helfen.

Betroffen sind offenbar lediglich Geräte mit 64-Bit-Prozessor, sprich alle iPhones ab dem iPhone 5S.
Über die genauen Hintergründe lässt sich derzeit nur spekulieren, möglich, dass ein Speicherüberlauf oder ein permanenter Konflikt in der Logik des Zeitmanagements in iOS das Problem verursacht.
Berichten nach tauscht Apple betroffene iPhones im Apple Store um, eine Empfehlung es auszuprobieren ist dies freilich nicht, zumal nicht sicher ist, dass das Personal keine Mutwilligkeit annimmt.

The post Video: Datum des Todes; Wie die Zeitumstellung euer iPhone zerstört appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vevo-App landet auf AppleTV 4

Es gibt Neuigkeiten von Vevo. Vevo hat am heutigen Tag eine native tvOS-App für AppleTV veröffentlicht. Dies bedeutet eine Erweiterung der produktorientierten Strategie des Unternehmens, das beste Musikvideo- und Unterhaltungserlebnis auf allen Endgeräten zu bieten. Bisher war Vevo unter anderem auf den iOS-Geräten und AppleTV 3 vertreten.

vevo_appletv

Vevo-App für AppleTv 4 erschienen

Vevo freut sich, ab sofort auf weiteren Endgeräten verfügbar zu sein und kommentiert das wie folgt

„Künstler und Zuschauer verdienen ein hervorragendes Musikvideoerlebnis, ob auf Mobilgeräten oder dem Smart-TV”, sagt Eric Huggers, CEO von Vevo. „Die Einführung unserer neuen Android- und Apple-Apps stellt einen wichtigen Meilenstein für Vevo dar. Wir investieren kontinuierlich in das, was für uns die Premium-Plattform für Musikvideos und Original Content ausmacht.”

Speziell zu AppleTV 4 heißt es

Vevo passt die geschmeidigen Funktionen der neuen Mobile-App für das beste TV-Erlebnis an. Die „Spotlight”-Rubrik wird automatisch wiedergegeben, sodass der Nutzer die Fernbedienung beiseitelegen und sogleich dem individuellen Geschmack entsprechend kuratierte Musikvideos im Stream genießen kann. Zuschauer können einfach durch die App navigieren, sehen die besten Videos nach Genre sortiert, können gezielt nach einzelnen Künstlern und Videos suchen und neue Lieblingskünstler auswählen.

Playlisten und Favoriten synchronisieren sich nahtlos auf allen Geräten: Nutzer können Künstler sowohl über die Mobile-App als auch die tvOS-App zu ihren Favoriten-Liste hinzufügen oder entfernen; sie können Playlisten über die Desktop- und die mobile Vevo-Version bearbeiten. Die Änderungen werden sofort auf allen Geräten aktualisiert.

Die neue tvOS-App steht ab sofort zum Download im Apple TV App Store zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ruhestörung Apples mit Motorengeräuschen?

Apple - Logo

Ein Nachbar soll schon 2015 die Stadt Sunnyvale wegen Ruhestörung in seiner Umgebung angeschrieben haben. Er schrieb von Motorengeräuschen in der Nacht, an einem von Apples Standorten. Inoffiziell lautet Apples Elektroauto-Projekt auf den Namen „Project Titan“. Dieses könnte der Auslöser für eine Beschwerde wegen Ruhestörung im letzten Jahr gewesen sein. Ein Nachbar soll der Stadt (...). Weiterlesen!

The post Ruhestörung Apples mit Motorengeräuschen? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeitreise in die 70er: So zerstört Ihr Euer iPhone

Zeitreise in die 70er: So zerstört Ihr Euer iPhone auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Aktuell geistert ein Video durchs Netz, das wir Euch nicht vorenthalten wollen. Anscheinend kann man ein iPhone komplett außer Betrieb setzen, wenn man dessen Datum auf den ersten Januar 1970 […]

Der Beitrag Zeitreise in die 70er: So zerstört Ihr Euer iPhone erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multiplikation Und Division Mathe-Flashcard-Spiel-Spiele Für Kinder In Der 2. Und 3. Klasse

Willkommen bei Multiplikation und Division Math Flashspiel, eine Menge von Energie und gemeinsame Kern konform math Herausforderungen von Lehrern entwickelt, um zu motivieren und das Vertrauen in Kinder lernen Addition und Subtraktion zu bauen!

TAKE THE Vokabelkarten-Quiz!
Wählen Sie einen Nummernbereich und führen Sie einen Spießrutenlauf von zehn zufällig Gleichungen! Wenn Sie fertig sind, werden die Spieler mit einer Runde Ballon knallen Spaß und eine praktische Zeugnis belohnt stellt die Testergebnisse und die Zeit genommen! Für eine zusätzliche Herausforderung, eine Frist für jede Frage!

Zwei Speicher MATCH SPIELE!
Spiel Gleichungen, ihre Antwort in Flash Card Match! Wählen Sie eine beliebige Zahlenbereich und wählen Sie „Show Me“ -Modus zu verlassen Karten offen für eine einfachere Spiel oder „Memory“ -Modus zu halten verdeckte Karten und testen Sie Ihre Konzentration! Eine alternative Spiel Spiel fordert Sie heraus, zwei Gleichungen mit der gleichen Antwort überein!

FERTIGEN Sie Ihre Schwierigkeit
• Wählen Sie das beste Nummernkreis für Ihre Spielstärke
• „Show Me“ Option hält Karten offen für eine einfachere Spiel
• „Peek“ Taste können Sie einen Blick auf verdeckten Karten schleichen
• Stellen Sie Antwort Fristen oder ermöglichen unbegrenzte Zeit in Quiz-Spiel

CULTIVATE MATH und Argumentation
• Spiel Gleichungen mit der gleichen Antwort
• Hören Sie die Zahlen und Gleichungen, wie Sie sie zu berühren
• Positive Rückmeldungen und Ballon knallen Belohnungen

ZUSATZFUNKTIONEN
• Gegenstände, Zahlen und Anweisungen sind professionell erzählt
• Entdecken Sie neue Karten-Designs und Layouts, während Sie spielen
• Kindersicherung für Ton, Musik, Einkäufe und Links
• Wir fordern keine personenbezogenen Daten unserer Mitglieder zu sammeln

GEMEINSAMER STANDARDS:
• CCSS.Math.Content.2.OA.B.2
• CCSS.Math.Content.2.NBT.B.5
• CCSS.Math.Content.3.OA.A.4
• CCSS.Math.Content.3.OA.B.5
• CCSS.Math.Content.3.OA.B.6
• CCSS.Math.Content.3.OA.C.7

WP-Appbox: Multiplikation Und Division Mathe-Flashcard-Spiel-Spiele Für Kinder In Der 2. Und 3. Klasse (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smooth Operator! – wilde Zungenspiele als Multiplayer-Game

Smooth Operator! – wilde Zungenspiele als Multiplayer-Game

Die wohl verrückteste Neuerscheinung der Woche ist zweifelsohne Smooth Operator! (AppStore) von Beardo Games. Schließlich dreht sich in diesem Spiel alles um wilde Zungenküsse!

Passt irgendwie wie die Faust aufs Auge zum bevorstehenden Valentinstag. Vor allem auch, weil die 2,99€ teure Universal-App ein Multiplayer-Game ist. Von daher bietet sich das iPad als Unterlage für das deutsch lokalisierte und frei von In-App-Angeboten als Premium-Download offerierte Spiel an.
Smooth Operator! iOS
Aus 22 verschiedenen, witzigen Personen wählt jeder der beiden Spieler an einem Gerät eine aus. Dann noch schnell den Ort ausgesucht und schon kann die wilde Zungenspielerei losgehen. Dafür muss jeder Spieler auf seiner Bildschirmhälfte vorgegebenen Pfeilen folgen so schnell und präzise wie möglich folgen, um die Zunge des eigenen Charakters zu steuern und sich mal heftig knutschend, mal zärtlich spielend mit der Zunge des Gegenüber zu vereinen. Dies bringt jedem der beiden Mitspieler Punkte aufs Konto.

Flirten leicht gemacht mit Smooth Operator!

Erreicht ihr eine bestimmte Punktegrenze, endet eine Runde mit einem Co-Op-Modus, in dem ihr dann zusammen noch weitere Punkte erspielen könnt, indem aufpoppende Herzen so schnell wie möglich antippt. Und zwar mit beide – Näherkommen inklusive! Außerdem wird euch am Ende eine Kompatibilität angezeigt, die von -100% bis +100% reicht.
Smooth Operator! iOS
So kann das kleine Party-Spiel zum vergnügten Kennenlernen dienen. Nach ein paar Runden ist das Nachspielen dann vielleicht sogar in realität möglich… Denn allzu lange wird euch das ungewöhnlich und kurzzeitig amüsante Smooth Operator! (AppStore) wohl nicht bei Laune halten.

Smooth Operator! Trailer

Der Beitrag Smooth Operator! – wilde Zungenspiele als Multiplayer-Game erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datum auf 1.1.1970 stellen: iPhone für immer zerstört (Video)

Mit einer speziellen Zeitumstellung gelingt es, ein iPhone für immer kaputt zu machen.

Unten im Video demonstriert, genügt es, bei Eurem iPhone in den Einstellungen die automatische Datumsanzeige zu deaktiveren und das Datum auf den 1. Januar 1970 zurückzudatieren. Ein paar weitere Scrolls, und nix geht mehr.

Datum und Uhrzeit

Offenbar für immer. Denn auch durch einen Reboot bringt Ihr das iPhone nicht mehr dazu, sich zu aktivieren. Der Bug führt dazu, dass Apple betroffenen Nutzern ein neues iPhone aushändigen wird, wie 9to5Mac berichtet. Von daher warnen wir davor, es selbst zu probieren: Bitte nur angucken im Video, nicht ausprobieren. Sonst habt Ihr den Salat!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Get Backup Pro 3: Mac-Backup-Software als sinnvolle Ergänzung zu Time Machine

Das ist der Albtraum eines jeden Mac-Nutzers: Plötzlich fährt OS X nicht mehr hoch, Panik macht sich breit. Mit Get Backup Pro 3 soll dies der Vergangenheit angehören.

Get Backup Pro 3

Get Backup Pro 3 lässt sich als kostenlose Trial-Version von der Website der Entwickler von BeLight Software herunterladen und kann zum Preis von 19,99 USD zur Vollversion aufgestockt werden. Ist man Student oder arbeitet für eine Bildungseinrichtung, gibt es über die sogenannten Educational Licenses sogar 30 Prozent Rabatt, was in einem Preis von 13,95 USD resultiert. Für die Installation der App ist mindestens OS X 10.9 oder neuer auf dem Mac erforderlich, eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht.

Die Entwickler von Get Backup Pro 3 beschreiben ihre Anwendung mit den folgenden Worten, „Sichern Sie ihre Daten mit Get Backup Pro 3, unserer App zum Sichern, Archivieren und Klonen von Festplatten sowie zur Synchronisierung von Mac-Ordnern. Sichern Sie schnell und einfach Daten, erstellen Sie bootfähige und verschlüsselte Backups, synchronisieren Sie Ordner und seien Sie sicher, dass ihre Daten im Fall eines Systemausfalls oder bei Datenverlust gespeichert sind.“

Und in der Tat bietet Get Backup Pro 3, das seit Ende Januar dieses Jahres in der neuesten Version 3.0 vorliegt, einige sehr praktische Features für Mac-Nutzer, denen Datensicherheit am Herzen liegt. Man sollte bedenken: Technische Geräte, insbesondere Festplatten, sind nicht vor Verschleiß und Fehlern geschützt. Im schlimmsten Fall sind alle auf dem Mac gespeicherten Dateien, Apps und Einstellungen damit verloren. Auch ich habe bereits mehrmals auf mein Time Machine-Backup, das in regelmäßigen Abständen auf einem externen Laufwerk angelegt wird, zurückgreifen müssen, zuletzt bei einem fehlerhaften Upgrade auf OS X 10.11 El Capitan.

Get Backup Pro 3 auch für Time Machine-User empfehlenswert

Wer sich nun fragt, wozu eigentlich eine App wie Get Backup Pro 3 – schließlich verrichtet doch Apples eigene Lösung Time Machine bereits gute Backup-Dienste? Get Backup Pro 3 wurde für Version 3.0 nicht nur mit einem neuen, modernen Interface und flexiblen Backup-Plänen versehen, sondern bietet auch einige Zusatzfeatures für Time Machine-User.

„Auch wenn Time Machine ein nutzerfreundliches, nützliches Werkzeug sein kann, merken Power-User schnell, dass wichtige Funktionen wie bootfähige Backups, Komprimierung und Flexibilität bei der Backup-Planung fehlen“, erklärt das Team von BeLight Software. Mit Get Backup Pro 3 können zudem Archive mit einer von vier Verschlüsselungen – AES-128, AES-256, Blowfish oder Triple DES – versehen werden, um vertrauliche Daten zu schützen.

Darüber hinaus lässt sich genau festlegen, welche Daten gesichert werden sollen, die Backup-Quelle und -Ziel festlegen, unter anderem auch DVD- oder CD-Medien ohne weitere Brennsoftware, sowie die Synchronisation von Daten auf zwei Rechnern einrichten. Time Machine beispielsweise verfügt nicht über eine solche Option, die mit Hilfe eines Sync-Tools eine einseitige oder bidirektionale Synchronisation von Daten erlaubt. Alle Vorteile von Get Backup Pro 3 im Bezug auf Apples Time Machine finden sich abschließend hier noch weiter im Detail aufgelistet.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Get Backup Pro 3: Mac-Backup-Software als sinnvolle Ergänzung zu Time Machine erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Salmei, Dalmei, Adonei: Vom Sinn und Unsinn hinter all den neuen Gadgets

Unsere moantliche Kolumne. „Salmei, Dalmei, Adonei“ - das ist Catweazles Standard-Zauberspruch. Selbst fliegen soll man damit können. Als er im mittelalterlichen England von Normannen verfolgt wird und sich mit Hilfe der Zauberformel in die Lüfte begeben will, fliegt er nicht durch die Luft, sondern durch die Zeit – mitten ins zwanzigste Jahrhundert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Marketing erobert Apps und Spiele

Wie überall im Leben hat sich in den vergangenen jahren auch die Mobile Games Industrie stetig weiterentwickelt. Das gilt nicht nur für die Qualität und Optik der Spiele, sondern auch für das Geschäftsmodell.

Zu den Anfängen des App Stores, mittlerweile einige Jahre her, dominierten die Premium-Downloads. Damals musste nahezu jede App und jedes Spiel käuflich erworben werden, angefangen bei 0,79€. Zu einigen Spielen gab es damals Lite-Versionen, die kostenlos geladen werden konnten und so die Möglichkeit gaben, ein Premium-Spiel mit begrenztem Umfang und limitierten Funktionen gratis auszuprobieren. Das war die klassische Form, wie man sie über viele Jahre beim Download von Spielen und Programmen von PV und Co kannte.

Seit einigen Jahren dominieren nun aber die F2P-Titel die Umsatz-Charts des AppStores. Ursprünglich kommt dieses Geschäftsmodell von den Browserspielen am PC, die ebenfalls kostenlos geladen werden. Seit einiger Zeit hat dieses Geschäftsmodell auch den Mobile-Markt quasi übernommen. Spiele wie Clash of Clans (AppStore), Candy Crush Saga (AppStore) und Co bringen ihren Entwicklern Millionen ein – und das täglich. 2020 soll der Mobile-Markt die Schwelle von 100 Milliarden Dollar Umsatz überschreiten (Quelle: mobilbranche.de).
Obwohl der Download kostenlos ist. Das Zauberwort heißt hier In-App-Kauf. Denn die Freemium- und Free-to-Play-Spiele (und gelegentlich auch Apps) sind mit einem Marktplatz ausgestattet, indem virtuelle Währungen wie Diamanten, Münzen oder direkt Dinge wie Schwerter, Charaktere oder Autos erworben werden können. So kommen Spieler schneller voran und können sich z.B. bei Online-Spielen Vorteile gegenüber anderen nichtzahlenden Spielern verschaffen.

Mobile Werbung auf dem Vormarsch

Neben dem F2P-Modell hat sich in den vergangenen Jahren noch eine zweite, wenn meist auch nicht ganz so lukrative Einnahmequelle aufgetan: Werbung. Denn in den vergangenen Jahren ist das Mobile Marketing auf dem Vormarsch. Immer mehr Unternehmen steigern ihre Budgets in diesem Bereich und so gibt es heute nicht mehr nur im Internet auf dem PC Werbebanner auf Webseiten, sondern auch auf mobilen Internetseiten und in Apps.
Im Bereich der Spiele haben sich neben Werbebanner die Werbevideos etabliert, die den Nutzer z.B. für 30 Sekunden seiner Zeit für das Anschauen eines Werbevideos mit virtuellen Währungen und Co belohnen. Meist werben in den Videos andere Spiele-Entwickler für ihre Produkte. Aber auch vermehrt andere Unternehmen haben diesen bereich für sich entdeckt.

Trotz aller neuen Geschäftsmodelle und dem Vorteil des kostenlosen Downloads. Als klassische Old-School-Gamer bevorzugen wir auch heute noch die alteingesessene Version des Premium-Downloads. Einmal zahlen und unbegrenzt spielen – ohne Wartezeiten, störende Werbepausen oder nervige In-Game-Angebote. Aber das ist (wie überall anders auch) natürlich Geschmackssache!

Der Beitrag Mobile Marketing erobert Apps und Spiele erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachbar beschwert sich über Motorengeräusche in Apple-Gebäude

Apple-Logo

Bereits 2015 soll ein Nachbar, der in der Nähe von Apples Sunnyvale Campus wohnt, sich bei den lokalen Behörden über Ruhestörung beklagt haben: Er will Motorengeräusche gehört haben. „Project Titan“ lautet der Name von Apples Elektroauto-Unterfangen. Dieses soll der iPhone-Hersteller am Standort in Sunnyvale, Kalifornien, vorantreiben. Eine Bestätigung Apples gibt es dazu nicht. Meldungen darüber, (...). Weiterlesen!

The post Nachbar beschwert sich über Motorengeräusche in Apple-Gebäude appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf 13-Zoll-Retina-MacBook-Pro; Kostenloser FileMaker-Leitfaden

Rabatt auf 13-Zoll-Retina-MacBook-Pro - Cyberport bietet das Notebook (Zweikern-Core-i5-Prozessor mit 2,7 GHz, acht GB RAM, 128-GB-SSD, Intel-Iris-Grafikchip) derzeit für 1229 statt 14









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuartiges Zahlenspiel The Mesh als Vollversion kurzzeitig gratis für iPhone und iPad

The Mesh IconIm Zahlenspiel The Mesh ist es Dein Ziel, alle 12 Tiere des chinesischen Tierkreiszeichens zu sammeln. Das erreichst Du, indem Du Dich auf ein besonderes Spiel mit Zahlen einlässt. Es geht darum, Zahlenfelder so zu kombinieren, dass die vorgegebene Zahl herauskommt. Das geht am Anfang ganz leicht und wird auch hervorragend in deutscher Sprache erklärt.

Doch der Anstieg im Schwierigkeitsgrad ist deutlich spürbar und mit Deinem Fortschritt kommen immer neue Herausforderungen auf Dich zu. Fehler sollte man sich nicht erlauben, lieber etwas länger nachdenken, bevor man die Zahlenfelder verschiebt. Denn mit jedem Fehler verliert man ein Feld des Spielfeldes – und wenn keine Felder mehr da sind, tja, dann ist das Spiel vorbei und man muss von vorne anfangen. Vorher wird es aber schon schwieriger, denn die fehlenden Felder könnte man für das Verschieben der Zahlen gebrauchen. Es gibt aber auch eine Möglichkeit, verlorene Felder zurückzugewinnen. Dazu muss man das Ziel mit dem Zahlenfeld erreichen, in dem links ein Würfel abgebildet ist.

Wichtig: Blaue Zahlenfelder ziehen den angegebenen Wert ab, gelbe Zahlenfelder addieren den Wert. Ich bin beim Probespielen da mehrfach durcheinander gekommen. Wobei: Wenn Du über 10 Punkte kommst, ändern sich die Farben und bei 15 Punkten gibt es sogar einen Nachtmodus, in dem man nur 59 Sekunden Zeit hat, bevor das Licht wieder ausgeht und man voraussichtlich dann Fehler macht.

Das Spiel bringt Spaß, ist aber auch herausfordernd – die Grafik ist gut und es bringt auch ordentlich Abwechslung in den Aufgaben.

The Mesh läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache und braucht 97,7 MB Speicherplatz. Normalpreis: 1,99 Euro. Kostenlos als App der Woche bis 18. Februar 2016, etwa 19:00 Uhr.

The Mesh ist ein grafisch schön gestaltetetes Zahlenspiel mit einigen neuen Ideen. Alle Tierkreiszeichen freizuschalten dürfte nicht zu einfach sein...

The Mesh ist ein grafisch schön gestaltetetes Zahlenspiel mit einigen neuen Ideen. Alle Tierkreiszeichen freizuschalten dürfte nicht zu einfach sein…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachbar meldet Motorgeräusche aus Apples Test-Center

Apple Car

Wie AppleInsider letzten März herausgefunden hatte, hat Apple in Sunnyvale eine Auto-Garage sowie -Werkstatt gebastelt. Eine Person, die unweit davon lebt, beklagte sich kürzlich über laute „Motorgeräusche“ in der Nacht.

Angesichts der Tatsache, dass Apple angeblich an einem eigenen Auto arbeitet, ist diese Neuigkeit natürlich eine Sensation, oder? Naja, ob es wirklich schon Geräusche vom Apple Car sind, ist mehr als nur fraglich, zumal dieses auch elektrisch laufen soll. Vielmehr könnte es sich dabei um Baugeräusche handeln, da Apple den Bereich immer wieder umbaut. Ebenfalls möglich wäre, dass es Geräusche von Testwagen sind, die Apple für Apple Maps und CarPlay benötigt.

Muss es wirklich Motorgeräusche um 11 Uhr Abends geben? Selbst mit geschlossenen Fenstern konnte ich es immer noch hören

schrieb ein Bewohner der Stadt Sunnyvale.

Vertrauliche Quellen von AppleInsider konnten jedoch in Erfahrung bringen, dass Lieferungen, die mit Apples „Project Titan“ zu tun haben, das Gelände in Sunnyvale erreicht haben sollen. Unter dem Namen Projekt Titan sollen für Apple Berichten zufolge um die 1000 Mitarbeiter an einem Elektroauto werkeln.

The post Nachbar meldet Motorgeräusche aus Apples Test-Center appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom Go für iOS: Neue Navi-App mit Abo-Modell kommt im März

TomTom Go für iOS: Neue Navi-App mit Abo-Modell kommt im März

TomTom setzt künftig auch in der iOS-Version auf Abonnements statt die Navi-App zum Einmal-Preis anzubieten. Die Neuauflage mit Karten-Download-Funktion soll bald in Deutschland erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

«Steve Jobs» von Boyle/Sorkin zum Vorbestellen im iTunes Store

Danny Boyles und Aaron Sorkins letztjähriger Film «Steve Jobs» liegt im iTunes Store ab sofort zum Vorbestellen bereit. Zum Kaufpreis von 18 Schweizer Franken kann der Film vorbestellt werden.

An den Kinokassen floppte der Streifen grandios — Kritiker waren vom Film angetan. Insbesondere Aaron Sorkins Drehbuch und die schauspielerischen Leistungen von Michael Fassbender als Apple-Visionär Steve Jobs und Kate Winslet, welche die Mac-Marketing-Chefin Joanna Hoffman mimte, wurden gefeiert. Letztere beide sind in ihren Kategorien sogar für den OSCAR nominiert. Die Academy verleiht das Goldmännchen Ende Monat.

Eine ausführliche Film-Besprechung zu «Steve Jobs» hatten wir zum Schweizer Kino-Start im November in unserem Magazin veröffentlicht: «‹Steve Jobs› ist schwaches Portrait, aber grossartiges Kino».

Noch ist unklar, wann der Film im iTunes Store tatsächlich veröffentlicht wird. Universal wird «Steve Jobs» ab dem 24. März auf Blu-ray und DVD im Handel anbieten — womöglich wird der Film gleichzeitig auch im iTunes Store verfügbar sein, oder aber ein paar Tage oder Wochen früher.

Update 12. Februar 2016

Mittlerweile wird das Veröffentlichungsdatum im iTunes Store genannt. Der Film wird für den 11. März 2016 erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brettspiel „Forbidden Desert“ neu für iPad: nur im Team könnt ihr aus der Wüste entkommen

Klassische Brettspiele erfreuen sich auf auf iOS-Geräten großer Beliebtheit. Mit Forbidden Desert (AppStore) von Button Mash Games hat es heute ein weiterer Titel in den AppStore geschafft.

Die 6,99€ teure App ist nur auf dem iPad installierbar, was aufgrund der Platzverhältnisse und Displaygröße nachvollziehbar ist. Es ist quasi der Nachfolger des aktuell reduzierten (1,99€ statt 4,99€) Forbidden Island (AppStore) und eine digitale Portierung des gleichnamigen Brettspiele-Bestsellers von Matt Leacock und Gamewright. Im Deutschland ist das Spiel von Schmidt Spiele unter dem Namen „Die vergessene Stadt“ erhältlich und kostet als physisches Brettspiel bei Amazon 23,95€.
Forbidden Desert iOS Brettspiel
Leider ist die iPad-App aktuell nicht deutschsprachig lokalisiert, ihr solltet also über solide Englischkenntnisse verfügen, wenn ihr auch in dieses staubige Wüstenabenteuer wagt. Wer das klassische Brettspiel nicht kennt, dem empfehlen wir zunächst einen Blick auf das einleitende Tutorial bzw. das Regelbuch. Hier wird euch der grundlegende Ablauf des Brettspieles erklärt.
Forbidden Desert für iOS
In Forbidden Desert (AppStore) begleitet ihr eine Gruppe aus fünf Abenteurern (ein Navigator, ein Archäologe, ein Wasserträger, ein Meteorologe und ein Entdecker), die alle verschiedene Fähigkeiten haben, auf eine gefährliche Reise in die Wüste, wo es eine historische Stadt und eine legendäre und angeblich von der Sonne angetriebene Flugmaschine zu finden gilt. Leider gibt es bereits auf der Anreise dorthin große Probleme und euer Helikopter legt wegen eines Sandsturms eine Bruchlandung hin. Gestrandet in der Wüste kämpft ihr nun ums Überleben. Eure einzige Hoffnung ist das Finden und Reparieren der sagenumwobenen Flugmaschine. Doch wo ist sie?

In Forbidden Desert gewinnt das Team

Soweit die hintergründige Geschichte zum Spiel. Bevor wir genauer aufs Gameplay eingehen, wollen wir euch kurz das Spielfeld beschreiben. Auf diesem seht ihr zum Beginn einer Runde die besagten Abenteurer und viele mBodenplatten, genau genommen 5×5 Stück. Alle Felder sind mit Sand bedeckt, den es abzutragen gilt, um zu erkunden, was unter dem Sand steckt. Denn nur so könnt ihr die wichtigen vier Bauteile für die Reparatur der Flugmaschine sowie nützliche Dinge wie Tunnel, Oasen und hilfreiche Werkzeuge finden. Gespielt werden kann übrigens mit zwei bis fünf Spielern an einem iPad. Diese spielen allerdings nicht gegeneinander, sondern zusammen im Team. Denn nur so könnt ihr in der Wüste überleben. Habt ihr gerade keine Freunde zur Seite, könnt ihr aber auch alleine spielen und die Kontrolle aller Abenteurer übernehmen.
Forbidden Desert für iOS
Je Runde ist immer eine andere Figur dran und hat dann vier Aktionspunkte, die ihr zum Ausgraben von Teilen, zum Bewegen und Spezialaktionen der Charaktere einsetzen könnt (z.B. Wasser verteilen, das Wetter beeinflussen und mehr). Durch das Aufdecken von Karten findet ihr hoffentlich nach und nach alle wichtigen Dinge, um dem Sieg Stück für Stück näher zu kommen. Einen Strich durch die Rechnung macht hingegen besagter Sandsturm, der nach jeder Runde mehr oder weniger über das Spielfeld tobt und Felder mit Sand bedeckt. Je nach aktueller Sturmstärke müsst ihr nämlich mehr oder weniger Sturmkarten ziehen, die nicht nur die Bewegungen des Sturmes vorgeben, sondern auch seine Stärke ansteigen lassen können oder eure Abenteurer durch brennende Sonne Wasservorräte, von denen jeder Abenteurer nur begrenzt zur Verfügung hat, kosten.

Bloß nicht verdursten…

Auf diese solltet ihr immer schön achten, denn wollt ihr das Spiel gewinnen, müsst alle Abenteurer überleben und ihr in der Flugmaschine die Wüste verlassen. Das bedeutet, dass zum einen niemand verdursten (Wassermann und Oasen an die Front), der Sturm nicht die höchste Stufe erreichen und euch auch nicht der Sand (angegeben durch eine kleine Zahl am oberen Rand) ausgehen darf. Haltet ihr dies alles ein, habt alle Bauteile der Flugmaschine gefunden und zudem alle Abenteurer lebendig zurück in die Mitte des Spielfeldes, wo die Flugmaschine zu finden ist, gebracht, habt ihr gewonnen.
Forbidden Desert für iOS
Forbidden Desert (AppStore) ist ein wirklich fordendes und komplexes Brettspiel. Im Vergleich zu anderen Brettspielen duelliert ihr euch hier nicht mit den anderen Spielern, sondern müsst strategisch klug zusammenarbeiten. Denn nur im Team könnt ihr aus der Wüstenhölle entkommen und die Flugmaschine wieder flugtauglich machen. Größtes Manko ist unserer Meinung nach die fehlende deutsche Lokalisierung. Ansonsten ist Forbidden Desert (AppStore) ein wirklich gelungenes und schön präsentiertes Brettspiel für iPad.

Der Beitrag Brettspiel „Forbidden Desert“ neu für iPad: nur im Team könnt ihr aus der Wüste entkommen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht dritte Developer-Betas von iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2

Apple hat am Montag Abend neue Betaversionen für sämtliche seiner Betriebssysteme veröffentlicht. Die Betas werden vorerst nur für eingetragene Entwickler angeboten, die Public-Betas für iOS und OS X dürften in den kommenden Tagen folgen.

Neben einer Verbesserung der Night-Shift-Anzeige im Kontrollzentrum hat Apple in der aktuellen Beta von iOS 9.3 auch Wi-Fi-Calling für Kunden von Verizon hinzugefügt. Außerdem tauchen die Einstellungen für Apple News nun zumindest auch in Schweden auf, was...

Apple veröffentlicht dritte Developer-Betas von iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Spotify User: Serato Pyro für geschmeidigere Playlists

Serato Pyro ist die zweite iOS-App des auf DJ-Software spezialisierten Unternehmens Serato.

Profi-DJ schnalzen beim Namen Serato mit der Zunge. Auch für Hobby-DJs und vor allem für Spotify User lohnt der Blick auf Serato Pyro. Die App ermöglicht Euch die nahtlose Wiedergabe Eurer Playlists in Spotify. Es gibt also keine Unterbrechungen oder holprige Übergänge mehr. Eure Musik bleibt im Takt und geschmeidig.

Serato Pyro

Ein Algorithmus analysiert laut Entwickler die Songs in der Playlist und sorgt für entspannte Übergabe. Was ansonsten eher nach spanischem Schinken (Serrano) klingt, ist die perfekte Ergänzung zu Spotify. Auch die Reihenfolge der Songs im Mix könnt Ihr übrigens verändern, und Euch werden sogar Musikvorschläge gemacht.

Kostenlos und mit Anbindung für die Watch

Ideal also für Partys, zumal die App kostenlos und universal daherkommt und sogar eine Anbindung für die Apple Watch bietet.

Serato Pyro - Deine Musik, nahtlos gemixt. Serato Pyro - Deine Musik, nahtlos gemixt.
(21)
Gratis (universal, 13 MB)

Die erste iOS-App von Serato:

Serato Remote Mini Serato Remote Mini
(12)
0,99 € (iPhone, 3 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wanduhr im iPad-Design

iGadget-Tipp: Wanduhr im iPad-Design ab 10.29 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Die Wanduhr kommt mit Apps statt der Ziffern daher.

Etwas teurer, aber eine nette Idee.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iOS 10: „Apple Street View“ im Anmarsch

Apple wird voraussichtlich im Sommer zusammen mit der nächsten iOS-Version, iOS 10, einen Dienst ganz ähnlich wie Google Street View starten. Derzeit können US-Amerikaner und Briten beobachten, wie Apple Maps-Autos an allen möglichen Orten in den USA und in Großbritannien rund um die Uhr durch die Straßen fahren und Bilder anfertigen. Wie genau „Apple Street View“ aussehen soll, ist aber noch nicht bekannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SEGA-Adventure Heroki jetzt auch auf Apple TV

heroki-500Das SEGA-Adventure Heroki ist jetzt auch für Apple TV verfügbar. Schön daran: Wer sich das 4,99 Euro teure Premiumspiel bereits für sein iPad oder iPhone geleistet hat, musst für das Spiel auf Apple TV nicht erneut bezahlen. Die Apple-TV-Optimierung ist Teil der neu veröffentlichten Version 1.1 des Spiels. Mit dem Update kommen auch diverse Verbesserungen, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3: Das sind die wichtigsten Features (Video-Übersicht)

ios93

Apple hat gestern die dritte Beta-Version von iOS 9.3 zur Verfügung gestellt und an die Entwickler und Tester verteilt. Aus diesem Grund wurde nun ein Video aller Features angefertigt, die wir mit iOS 9.3 spendiert bekommen. Natürlich steht im zentralen Mittelpunkt der Tests immer noch der Night-Modus der Software.

Auch die neuen 3D-Touch-Gesten werden vorgestellt und es lässt sich hier sicherlich einiges aus seinem iPhone 6S und iPhone 6S Plus herausholen. Für iPhone 6 und iPhone 6 Plus Besitzer stehen diese Features natürlich nicht zur Verfügung. Auch die Geschwindigkeit auf älteren Geräten hat sich deutlich verbessert, worüber sich viele iPhone- und iPad-Besitzer freuen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 11.2.16

Bildung

WP-Appbox: Dunno - Remember more. (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Draw on My Screen EZ (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Quarri Agent (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Writer Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Datum Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: RSS Bot - News Notifier (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: MyPublisher (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Super Resize (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Veertu - Native Virtualization (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: CloudApp (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Organize, Send (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Polaris Office Sync (Kostenlos*, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Treble Cat - Lernen Sie Noten Lesen (4,99 €, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: LINE (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: LiveNow Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Helper for GoPro Files (1,99 €, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: JANDI - Enterprise Messaging and Collaboration Platform (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Patent: Automatische Lautstärke dank Apple Watch?

Ein neues Patent zeigt, wie Euer iPhone oder Eure Apple Watch die Umgebungsgeräusche messen könnten, um die Klingeltonlautstärke anzupassen.

Die Klingeltonlautstärke am iPhone lässt sich zwar ändern, aber im Büro ist es oft trotzdem zu laut und in der U-Bahn zu leise. Die Alltagssituationen ändern sich zu oft, als das Ihr die Lautstärke immer anpassen könntet. In Zukunft könnte Euch das iPhone die Arbeit abnehmen.

watch_store_1

Das Patent beschreibt, wie entweder Euer iPhone oder Watch die  Klingeltonlautstärke je nach Geräuschpegel selbstständig ändern können. Wäre Euer iPhone in der Tasche, könnte es natürlich keine exakten Geräusche messen. In diesem Fall würde die Watch einspringen, berichtet 9to5Mac.

Wünschenswert, aber nicht jedes Patent wird auch umgesetzt

Wie Ihr wisst, werden nicht alle Patente tatsächlich umgesetzt, doch in diesem Fall wäre es eine nette Funktion, die gern den Weg in zukünftige iPhones finden könnte.

Lautstärke Patent

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Serato Pyro: Neuer Musik-Player erstellt intelligenten Mix

Serato ist eigentlich bekannt als professionelle Software für DJs. Bisher hat sich das Unternehmen nur wenig auf den mobilen Markt konzentriert. Dies scheint sich mit „Pyro“ zu ändern. Dabei handelt es sich jedoch nicht ebenfalls um eine komplizierte DJ-Anwendung für iOS, sondern um einen intelligenten Musik-Player für jedermann.

seratopyro

Pyro ermöglicht eine nahtlose Wiedergabe eigener Playlists. Laut der Entwickler analysiert die Anwendung die einzelnen Titel, sodass manuelle Übergänge an jeder Stelle eines Liedes möglich sind. Dabei bleibt die Musik immer im Takt. Lässt man einen Song durchlaufen, findet die Anwendung die richtige Stelle für einen Übergang und passt zudem die Geschwindigkeiten der aufeinanderfolgenden Titel an.

Lieder können aus der eigenen Musik-Bibliothek oder Spotify gewählt und erstellten Playlists hinzugefügt werden. Die Reihenfolge der Titel kann dabei während der Wiedergabe geändert werden.

Ingesamt handelt es sich um eine interessante Anwendung, die vor allem auf Partys und langen Autofahrten nützlich sein könnte. Pyro ist gratis im App Store für das iPhone und iPad verfügbar und ist zudem mit der Apple Watch kompatibel.

WP-Appbox: Serato Pyro - Deine Musik, nahtlos gemixt. (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 11. Februar (5 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 17:53 Uhr – Apps: MagentaCLOUD-App jetzt online +++

Ab sofort steht die neue MagentaCLOUD-App (App Store-Link) der Telekom für iPhone und iPad zum Download bereit. Sie gewährt Zugriff auf alle abgelegten Daten in der Cloud, auch können neue Daten, zum Beispiel Fotos, hochgeladen werden. 25 GB Speicher gibt es für Telekom-Kunden gratis, 10 GB gibt es für alle kostenfrei.

+++ 7:21 Uhr – iPhone 7: TSMC einiger Prozessor-Hersteller +++

Bisher hat Apple die Chips für iPhone und iPad stets von mehreren Herstellern produzieren lassen. Das soll sich mit dem iPhone 7 ändern, denn laut Informationen einer südkoreanischen Zeitung wird TSMC der einzige Zulieferer sein. Raus wäre damit unter anderem Samsung.

+++ 7:19 Uhr – iGrill: Von Weber gekauft +++

Die US-Firma iDevices hat ihre „Connected-Thermometer“, unter anderem der von uns bereits getestete iGrill Mini, an den bekannten Grill-Hersteller Weber verkauft. Wie Weber die Produkte vermarkten will, ist aktuell noch nicht bekannt.

+++ 7:17 Uhr – watchOS: Fehler in neuer Beta-Version +++

In der neuen watchOS 2 Beta-Version, die in dieser Woche an Entwickler verteilt wurde, hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die vierstellige Code-Sperre funktioniert nicht immer richtig, auch mehrfache Eingaben des korrekten PINs entsperren die Apple Watch nicht.

+++ 7:16 Uhr – Safari: Apple behebt fehlerhafte Twitter-Links +++

Aktuell gibt es in Safari ein Problem mit dem Aufruf von Twitter-Kurzlinks. In der in dieser Woche veröffentlichten Mac OS X 10.11.4 Beta 3 ist dieser Fehler mittlerweile behoben. Wann die Veröffentlichung für alle Nutzer erfolgt, ist nicht bekannt.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 11. Februar (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone: 40 Prozent Marktanteil in den USA

In regelmäßigen Abständen servieren Analysten frische Zahlen zu den Smartphone-Marktanteilen. In mindestens einem Land ist Apple besonders stark, wenn es um die Nutzung des iPhone geht. Die Rede ist vom Heimatland, den USA. Während das iPhone rund um den Globus auf solide Marktanteil blickt, ist das iPhone in den USA besonders häufig anzutreffen. Dies belegen auch die neuesten Zahlen.

iphone_marktantil_usa

Apple iPhone: 40 Prozent Marktanteil in den USA

In den USA ist Apple mit dem iPhone weiterhin Marktführer, wenn es um Smartphones geht. Die Marktbeobachter von Park Associates haben den Rechenschieber rausgeholt und die Smartphone-Marktanteile für die USA brechnet. Apple kommt mit dem iPhone auf 40 Prozent. Demgegenüber steht Samsung mit 31 Prozent. Den dritten Platz auf dem Treppchen belegt LG mit 10 Prozent.

Ein Drittel aller iPhone-Nutzer besitzt noch ein Modell, welches zwei Jahre oder älter ist. Bei Samsung sind es 30 Prozent. 45 Prozent aller Smartphone-Besitzer in den USA warten zwei Jahre, um sich ein neues Smartphone zu kaufen.

Über 70 Prozent gucken sich kurze Videos auf ihrem Smartphone an, über 40 Prozent betrachten auch längere Videos. Knapp 40 Prozent der Smartphone-Anwender benutzen Spracherkennungsfunktionen, jeder zweite iPhone-Besitzer setzt auf Siri. 36 Prozent der User setzen auf Anrufe per WiFi, 35 Przoent streamen Musi vom Smartphone auf Lautsprechr, 26 Prozent nutzen Bezahl-Apps um bei Händlern vor Ort zu bezahlen und 24 Prozent streamen Videoinhalte auf einen Zweitbildschirm (TV, PC etc.)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kontakte – neue Visitenkarte anlegen

Heutzutage fällt es uns schon schwer uns unsere eigene Telefonnummer zu merken. Was früher das Telefonbuch aus Papier war, ist heute die Kontakte-App von OS X. Bestimmt fallen dir bereits einige Freunde und Bekannte ein, von denen du dir weder die Telefonnummer noch die E-Mail oder den Geburtstag merken kannst.
Es wird also Zeit für ein gepflegtes Kontakteverzeichnis.

Um nun einen neuen Kontakt anzulegen öffnest du zunächst die Kontakte-App entweder über das Icon im Dock oder über Spotlight (CMD+Leertaste -> Kontakte).
Kontakte - Adressbuch

Nachdem du die Kontakte-App nun geöffnet hast, kannst du über den “+“-Button oder über den Shortcut CMD+N einen neuen Kontakt anlegen.
Kontakte - Neuen Kontakt anlegen

Es öffnet sich eine leere Visitenkarte die du mit allerlei Details füllen kannst, z.B. Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail, Geburtstag uvm.

Sollten dir Felder fehlen oder wichtige Informationen keinen Platz haben, z.B. der Spitznamen des besten Freundes, so gibt es auch für dieses Problem eine Lösung.

Ein erneuter Klick auf den “+“-Button, danach öffnet ein Menü mit der Punkt “weitere Felder“. Dort findest du eine Liste mit weiteren Feldern, z.B. Titel, zweiter Vorname und natürlich unser Spitzname. Ein Klick auf das gewünschte Feld fügt dieses der Visitenkarte hinzu.
Kontakte - Spitzenamen hinzufügen

Nun wissen auch dein Mac und iOS-Gerät wen du mit z.B. “Spatzi” meinst. ;-)

Welche Felder in einer neuen Visitenkarte angezeigt werden lässt sich auch in den Einstellungen der Kontakte-App über den Shortcut CMD+, unter dem Reiter “Vorlage” festlegen.
Kontakte - Visitenkartenvorlage

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Ende vom Chip-Gate? – A10 Chip wird nur von TSMC produziert!

Quelle: http://technews.co/2014/05/18/tsmc-wins-lawsuit-against-ex-employee-who-joined-rival-samsung/

Letzten Berichten aus Südkorea zufolge, hat Apple nur TSMC mit der Produktion des iPhone 7 Chips beauftragt. Samsung bleibt soweit außen vor.

Das Südkoreanische News Portal „The Electronic Times“ behauptet, dass TSMC Samsung, wegen der moderneren 10 Nanometer Technik, verdrängen konnte. TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) hat beim iPhone 6 und 6 Plus die A8 Chips hergestellt, beim 6s hat jedoch auch Samsung einen Teil übernommen. Die Chips werden wahrscheinlich im Juni in Massenproduktion gehen. Das iPhone 7/7 Plus wird voraussichtlich im September vorgestellt und auch im gleichen Monat auf den Markt kommen.

Quelle: http://appleapple.top/details-revealed-quad-core-processor-apple-a9-in-the-iphone-6s-and-iphone-6s-plus/

Kein Chip-Gate mehr!

Nach dem Verkaufsstart des iPhone 6s/6s Plus haben einige Benutzer Unterschiede zwischen den A9 Chips von TSMC und Samsung bemerkt, nämlich in Sachen Akkulaufzeit. Das ganze hat dann den Beinamen „Chip-gate“ bekommen. Apple hatte sich auch dazu geäußert und versichert, dass die Unterschiede sich im Bereich von 2-3 Prozent abspielen. Dies sei „normal“ und liege nicht nur an den A9 Chips, viel eher auch an anderen variablen Komponenten, die im iPhone 6s und 6s Plus eingebaut sind.

(via, via)

The post Das Ende vom Chip-Gate? – A10 Chip wird nur von TSMC produziert! appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für DTP-Software QuarkXPress

Quark hat heute ein Update für die DTP-Software QuarkXPress 2015 veröffentlicht. Die Version 11.2.0.2 verbessert die Stabilität und behebt mehrere Probleme, unter anderem im Zusammenhang mit AppleScripts, TIFF-Import und der Ausgabe auf PostScript-Level-2-Druckern.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (11.2.)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Orbitum Orbitum
(27)
1,99 € Gratis (universal, 30 MB)
Caylus Caylus
(3)
4,99 € 2,99 € (universal, 197 MB)
Neuroshima Hex Puzzle Neuroshima Hex Puzzle
(36)
2,99 € 0,99 € (universal, 57 MB)
Neuroshima Hex Neuroshima Hex
(14)
4,99 € 2,99 € (universal, 457 MB)
Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(21)
3,99 € 0,99 € (universal, 257 MB)
Eclipse: New Dawn for the Galaxy
(27)
6,99 € 4,99 € (iPad, 151 MB)
Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(21)
3,99 € 0,99 € (universal, 257 MB)
Eclipse: New Dawn for the Galaxy
(27)
6,99 € 4,99 € (iPad, 151 MB)
Caylus Caylus
(3)
4,99 € 2,99 € (universal, 197 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(490)
4,99 € 1,99 € (universal, 492 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(18)
4,99 € 1,99 € (universal, 265 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(31)
4,99 € 1,99 € (universal, 153 MB)
The Mesh The Mesh
(15)
2,99 € Gratis (universal, 93 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(15)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 207 MB)
The Tiny Bang Story HD The Tiny Bang Story HD
(77)
2,99 € 0,99 € (iPad, 208 MB)
Orbitum Orbitum
(27)
1,99 € Gratis (universal, 30 MB)
Pilot Pilot's Path
(6)
3,99 € Gratis (universal, 113 MB)
BLOCnog BLOCnog
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Forever Lost: Episode 1 HD
(7)
3,99 € Gratis (universal, 358 MB)
To-Fu Fury To-Fu Fury
(271)
6,99 € 0,99 € (uiversal, 297 MB)

to-fu fury screen

Lost Within Lost Within
(131)
6,99 € 3,99 € (universal, 586 MB)
Til Morning Til Morning's Light
(80)
6,99 € 3,99 € (universal, 790 MB)
Hyper Square Hyper Square
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Astroslugs HD Astroslugs HD
(214)
3,99 € 1,99 € (iPad, 19 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(50)
2,99 € Gratis (universal, 71 MB)
Trixibrix Trixibrix
(695)
0,99 € Gratis (universal, 3.6 MB)
Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe (Full)
(22)
2,99 € Gratis (iPhone, 305 MB)
Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe HD (Full)
(166)
4,99 € Gratis (iPad, 335 MB)
Blown Away: Secret of the Wind
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 109 MB)
Pizza Vs. Skeletons Pizza Vs. Skeletons
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 396 MB)
Talisman Prologue HD Talisman Prologue HD
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 119 MB)
Talisman Talisman
(7)
6,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Oh! Edo Towns Oh! Edo Towns
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 19 MB)
Pocket League Story Pocket League Story
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Pocket Clothier Pocket Clothier
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 16 MB)
Tribal Quest Tribal Quest
(1)
1,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Memory Palace Game Memory Palace Game
(3)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 87 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 76 MB)
Doug dug. Doug dug.
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(12)
4,99 € 2,99 € (universal, 285 MB)
Blackwell 1: Legacy
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 248 MB)
Blackwell 2: Unbound
(3)
3,99 € 0,99 € (universal, 215 MB)
Blackwell 3: Convergence
(3)
3,99 € 0,99 € (universal, 207 MB)
Blackwell 4: Deception
(4)
3,99 € 0,99 € (universal, 365 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPad, 17 MB)
Runestone Keeper Runestone Keeper
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 104 MB)
Moby Moby's Revenge
(2)
0,99 € Gratis (universal, 48 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(60)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Armadillo Goldrausch Armadillo Goldrausch
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Do Not Move Do Not Move
(231)
0,99 € Gratis (iPhone, 2.7 MB)
Hitman: Sniper
(9)
4,99 € 1,99 € (universal, 354 MB)
Flewn Flewn
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 230 MB)
Hyperlight Hyperlight
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Osmos Osmos
(195)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 18 MB)
Osmos for iPad Osmos for iPad
(546)
4,99 € 0,99 € (iPad, 20 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Space Expedition: Classic Adventure
(6)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11.2.)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Alien Sky - Space Camera Alien Sky - Space Camera
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Grades Grades
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 4.5 MB)
Weber Wintergrillen - die besten Grill-Rezepte für kalte Tage Weber Wintergrillen - die besten Grill-Rezepte für kalte Tage
(8)
4,99 € 1,99 € (universal, 58 MB)

Weber Wintergrillen Screen

Die Jägerprüfung Die Jägerprüfung
(8)
12,99 € 7,99 € (universal, 9.1 MB)
UPAD 3 UPAD 3
(2)
5,99 € 1,99 € (iPad, 27 MB)
Haushaltsbuch MoneyCoach - Einnahmen, Ausgaben und Budget Haushaltsbuch MoneyCoach - Einnahmen, Ausgaben und Budget
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 91 MB)
Ambee for Philips hue Ambee for Philips hue
(2)
0,99 € Gratis (iPhone, 61 MB)
Sterne 3D+: Leitfaden für den Nachthimmel und Astronomie
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
DailyWeight - Tägliche Gewichtskontrolle ganz einfach DailyWeight - Tägliche Gewichtskontrolle ganz einfach
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 0.7 MB)
Speed Dial Speed Dial
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 1.2 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (universal, 30 MB)
Der Große Nautiker Der Große Nautiker
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 27 MB)
Splitfari - Split View Browser Companion Splitfari - Split View Browser Companion
(2)
2,99 € 0,99 € (iPad, 3.1 MB)
WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia
(24)
5,99 € 3,99 € (universal, 22 MB)
CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ... CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ...
(10)
49,99 € 44,99 € (universal, 54 MB)
Week Calendar for iPad Week Calendar for iPad
(138)
4,99 € 3,99 € (iPad, 20 MB)

Foto/Video

picTrove Pro - image search across multiple services picTrove Pro - image search across multiple services
(11)
8,99 € Gratis (universal, 7 MB)

Musik

Junglator Junglator
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)
NodeBeat - Playful Music for All NodeBeat - Playful Music for All
(3)
1,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Orphion Orphion
(1)
4,99 € 3,99 € (iPad, 18 MB)
Different Drummer — Advanced rhythm & music generator Different Drummer — Advanced rhythm & music generator
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (iPad, 61 MB)

Kinder

Streichelzoo Streichelzoo
(50)
3,99 € 2,99 € (universal, 36 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11.2.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(91)
19,99 € 9,99 € (15885 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 9,99 € (6743 MB)
Deponia Deponia
(8)
21,99 € 4,99 € (1469 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(5)
21,99 € 4,99 € (2954 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
Keine Bewertungen
21,99 € 4,99 € (3556 MB)
Blackguards Blackguards
(3)
35,99 € 7,99 € (6470 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(13)
2,99 € 1,99 € (211 MB)
Snark Busters: Willkommen im Club (full)
(21)
2,99 € 1,99 € (317 MB)
Gourmania 3: Mein Zoo
(5)
3,99 € 1,99 € (105 MB)
Cruel Games: Red Riding Hood (Full)
(4)
3,99 € 1,99 € (632 MB)
The Treasures of Montezuma 2 (full) The Treasures of Montezuma 2 (full)
(49)
3,99 € 1,99 € (80 MB)
Twisted Lands: Origin (Full)
(35)
5,99 € 3,99 € (561 MB)
Tropico 5 Tropico 5
(8)
39,99 € 22,99 € (2642 MB)
The Raven - Legacy of a Master Thief The Raven - Legacy of a Master Thief
(2)
29,99 € 24,99 € (5527 MB)

Produktivität

Super Vectorizer Super Vectorizer
(91)
19,99 € 0,99 € (1.4 MB)
MacCleanse MacCleanse
Keine Bewertungen
14,99 € 1,99 € (22 MB)
Augenentspannung PRO Augenentspannung PRO
Keine Bewertungen
8,99 € 1,99 € (2.6 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(6)
39,99 € 24,99 € (105 MB)

aurorahdr_2

Noiseless Noiseless
(5)
19,99 € 9,99 € (122 MB)
Final Draft 9 Final Draft 9
(1)
199,99 € 189,99 € (36 MB)
WISO steuer: 2016
(10)
30,99 € 29,99 € (387 MB)
Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder
(6)
7,99 € 4,99 € (universal, 7.3 MB)
Instalyrics Instalyrics
(8)
3,99 € Gratis (2.2 MB)
OCRKit OCRKit
Keine Bewertungen
44,99 € 39,99 € (16 MB)
DCommander DCommander
Keine Bewertungen
31,99 € 19,99 € (5.4 MB)
Molar Molar
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.9 MB)
Magnet Magnet
(185)
4,99 € 1,99 € (0.5 MB)
PDF Squeezer PDF Squeezer
(38)
4,99 € 3,99 € (5.7 MB)
Brightness 2 Brightness 2
(4)
1,99 € 0,99 € (0.1 MB)
Feedy Feedy
(11)
1,99 € 0,99 € (1.5 MB)
Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(8)
24,99 € 14,99 € (24 MB)
Supertab for WhatsApp Supertab for WhatsApp
(38)
1,99 € 0,99 € (1.7 MB)
WISO steuer: 2016
(10)
32,99 € 29,99 € (387 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(16)
2,99 € 1,99 € (15 MB)
My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(5)
6,99 € 5,99 € (4 MB)
Voila: Screen Recorder and Screen Capture Tool
(14)
29,99 € 14,99 € (15 MB)
WeatherPro WeatherPro
(54)
4,99 € 2,99 € (8.7 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A Short Tale: Neues Puzzle-Abenteuer um einen kleinen Jungen in einem riesigen Kinderzimmer

Der Spiele-Donnerstag hat uns wieder voll im Griff: Auch A Short Tale ist frisch im App Store aufgeschlagen.

A Short Tale 1 A Short Tale 3 A Short Tale 2 A Short Tale 4

A Short Tale (App Store-Link) kann ab sofort zum Preis von 3,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden. Das Abenteuer-Puzzle wurde von Glitch Games entwickelt und benötigt neben 755 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 6.0 oder neuer. Auf eine deutsche Lokalisierung muss man bis dato verzichten, A Short Tale lässt sich nur in englischer Sprache spielen. Letztere Tatsache kann aufgrund des wenig textlastigen Gameplays allerdings vernachlässigt werden.

Mit A Short Tale ist eine traurige Geschichte verbunden: Der Protagonist Jason hat das Kinderzimmer seines jüngeren Bruders Ben seit Jahren nicht betreten, aus Schmerz über den Verlust des Bruders. Als er sich dann doch traut, den Raum zu inspizieren, hat er nur einen Wunsch: Alles Vergangene rückgängig zu machen und wieder klein zu sein. Und dieser Wunsch wird ihm erfüllt: Jason befindet sich daraufhin im überdimensional groß wirkenden Kinderzimmer Bens.

Die Geschichte von A Short Tale könnte hier zuende sein, gäbe es da nicht ein Problem: Die Zimmertür ist verschlossen, und Jason kann den Raum nicht verlassen. Mit Hilfe der zahlreichen herumliegenden Gegenstände muss er daraufhin versuchen, das Beste aus der Situation zu machen und seinen Weg aus dem unfreiwilligen Gefängnis zu finden.

Steuerung von A Short Tale ist noch verbesserungswürdig

Ähnlich wie in einem Point-and-Click-Game bekommt der Spieler auch in A Short Tale ein eigenes Inventar zur Verfügung gestellt, in dem sich aufgenommene Items sammeln lassen. Darüber hinaus steht eine Kamera bereit, mit der der Spieler Fotos aufnehmen kann – diese helfen dabei, wichtige Hinweise abzulichten, um später von ihnen Gebrauch machen zu können.

Und obwohl die Geschichte als auch die Grafiken von A Short Tale wirklich Lust auf mehr machen, ist es die Steuerung, die dem Spiel ein wenig den Spaß nimmt. Anders als bei vielen Point-and-Click-Games kann man sich weder mit Fingerwisch-Gesten oder einfachen Fingertipps in der Umgebung umsehen, sondern muss von virtuellen Buttons mit Pfeilen Gebrauch machen, die an den Bildschirmrändern angeordnet sind. Durch diese umständliche Technik wird die Entdeckerlust doch um einiges geschmälert. Wer sich mit diesem kleinen Manko anfreunden kann, findet trotzdem ein kniffliges Puzzle-Abenteuer aus einer ganz neuen Perspektive.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel A Short Tale: Neues Puzzle-Abenteuer um einen kleinen Jungen in einem riesigen Kinderzimmer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype: Trojaner soll Gespräche mitschneiden und Docs kopieren

Sicherheitsforscher warnen vor einem Datenleck bei dem populären Messenger Skype.

Die T9000-Malware kann offenbar Skype infiltrieren und Video-Telefonate aufzeichnen. Das haben die Sicherheitsforscher von Palo Alto herausgefunden. Wer einen Mac hat, muss sich aber keine Sorgen machen, betroffen sind laut heise „nur“ PCs.

skype iPad Screen

Voraussetzung für die Infizierung ist das Öffnen eines RTF-Docs in einer Mail. Wird die Datei gehöffnet, schmuggelt sich der Trojaner über Microsoft Office ein. Zwei der Lücken hat Microsoft mit einem Update geschlossen. Es empfiehlt sich also, sofern noch nicht geschehen, die Aktualisierung anzuwerfen. Sonst besteht die Gefahr, dass neben Telefonate auch Chats abgehört werden. Weiter heißt es, die Malware könne auch Office-Dokumente kopieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Apple A10-Prozessor soll nur von TSMC hergestellt werden

Im aktuellen iPhone 6s hat Apple zwei Hersteller mit der Produktion des Prozessors beauftragt: Samsung und TSMC. Für das iPhone 7 soll sich das ändern – angeblich soll TSMC den Zuschlag bekommen haben, exklusiv die CPUs für das Smartphone zu produzieren.

Wie The Electronic Times berichtet, soll TSMC, die scho einen Teil der Chips für das aktuelle iPhone hergestellt haben, alle Prozessoren für das „iPhone 7“ produzieren dürfen. Der vermutlich als „Apple A10“ betitelte Prozessor soll im Juni in die Massenproduktion gehen. TSMC soll das Ausschreiben vor allem deswegen gewonnen haben, weil die Taiwaner ihn in 10-nm-Technologie herstellen können, heißt es.

Samsung vs. TSMC im A9

TSMC durfte sich schon für das iPhone 6s beweisen. Für die momentan aktuelle Generation hat Apple TSMC und Samsung den Prozessor fertigen lassen – in zwei unterschiedlichen Technologien. Das Ergebnis war, dass der vermeintlich modernere Samsung-Chip zwar weniger Platz, dafür aber mehr Strom benötigt, was vor allem unter Last spürbar ist. Im täglichen Gebrauch soll der Unterschied bei 2 bis 3 Prozent und damit innerhalb der Messtoleranz liegen.

Dass es unterschiedliche Lieferanten geben muss, wurde zunächst durch Teardowns deutlich, bei denen die Chips mit unterschiedlicher Grundfläche gefunden wurden. Benchmarks haben dann ergeben, dass die Rechenleistung ziemlich identisch ist aber der Akku-Benchmark von Geekbench und anderen Apps legte nahe, dass die Samsung-Version unter hoher Last mehr Strom benötigt. Bei „Real-World-Tests“ wie dem Wiedergeben von Videos hielten sich die Unterschiede hingegen in Grenzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Apple TV] AppStore Perlen: Vevo

Besitzern älterer Generationen des Apple TV dürfte die Vevo-App bereits bekannt sein. Musste sie dort noch von Apple höchst selbst in das Hauptmenü der Set-Top Box verfrachtet werden, haben seit heute auch Besitzer eines neuen Apple TV die Gelegenheit, Musikvideos über die Vevo-App auf ihrem heimischen Fernseher zu schauen. Hierzu ist lediglich der Download der App über den AppStore auf dem Apple TV erforderlich. Besitzt man bereits die iPhone-Version von Vevo (kostenlos im AppStore) findet man die App auf dem Apple TV unter den bereits erworbenen Titeln, ansonsten muss der Weg über die Suche in Angeriff genommen werden. Ist die Installation gelungen, erhält man Zugriff auf satte 150.000 Musik-Videos in HD-Qualität. Vor den Genuss hat Vevo allerdings noch eine Registrierung und eine Favoritenauswahl gestellt. Hierauf basierend kann man dann mit der Autoplay-Funktion fortlaufend Videos nach dem eigenen Geschmack laufen lassen. Möchte man dann doch einmal eingreifen, weiß die App mit einer durchdachten Anbindung der Siri-Remote zu punkten. Neben dem üblichen Vor- und Zurückspringen zwischen Videos kann man hiermit beispielsweise auch Titel favorisieren oder auf die aktuelle Wiedergabeliste zugreifen.

Nutzt man die Vevo-App auf mehreren Geräten, werden Favoriten und Wiedergabelisten mit dem Apple TV über das eingerichtete Benutzerkonto synchronisiert. Befindet man sich mit seinem iPhone im selben WLAN wie das Apple TV, kann man den Registrierungsprozess übrigens umgehen und das iPhone für die Aktivierung nutzen. Vevo kann komplett kostenlos genutzt werden, wird gemeinsam von Google und diversen Musiklabels betrieben und finanziert sich vorrangig durch Werbeeinnahmen und Provisionen. Endlich mal wieder ein erwähnenswerter Neuzugang auf dem Apple TV!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Segas „Heroki“ fliegt aufs Apple TV und erhält umfangreiches Update

Segas „Heroki“ fliegt aufs Apple TV und erhält umfangreiches Update

Rund ein halbes Jahr nach dem Release gibt es umfangreiche Neuigkeiten zu Segas Heroki (AppStore).

Denn das liebevoll gestaltete Action-Adventure ist dank eines heutigen Updates der iOS-Version nun auch aufs Apple TV geflogen. Wer die 4,99€ teure Universal-App bereits für iPhone oder iPad gekauft hat, kann das Spiel komplett kostenlos auf sein Apple TV laden und dann auf dem großen TV-Bildschirm im Wohnzimmer zocken – Konsolen-Feeling inklusive.
Heroki Apple TV Game
Mit dem Update auf Version 1.1 gehen aber noch viele weitere Neuerungen einher. Das Spiel unterstützt nun auch MFi-Controller, so dass ihr es mit einem externen Controller steuern könnt. Zudem gibt es iCloud-Support und drei neue Speicherslots, dank der mehrere Spieler an einem Gerät paralllel ihre Speicherstände sichern können. Auch beim Spielerlebnis wurde kräftig geschraubt. So gibt es nun mehr frustmindernde Checkpoints, die Charakter- und Kamerasteuerung sowie die Sichtbarkeit der Geheimnisse wurde verbessert. Abgerundet wird das Update von diversen weiteren Optimierungen (z.B. Reduzierung der Downloadgröße) und Fehlerbehebungen.

Heroki: der Download lohnt sich

Heroki (AppStore) dreht sich alles um den gleichnamigen Helden, ein kleines Wesen mit Propeller auf dem Kopf, mit dem ihr durch ein großes Abenteuer fliegen müsst. Denn Levantia, so heißt seine Heimat hoch oben in den Wolken, droht der Untergang. Um dies zu verhindern, müsst ihr im mehr als 10 Stunden Spielzeit umfassenden Spiel mit Heroki durch die vier verschiedenen Welten fliegen und allerhand gefährliche Situationen, aber auch kleine Puzzle meistern. Drei verschiedene Steuerungsoptionen stehen euch zur Verfügung, um Heroki durch die Wolken zu lenken.
Heroki Apple TV Game
Heroki (AppStore) ist ein wirklich herausragendes Action-Adventure mit toller Optik, großem Umfang und viel Spielspaß für iOS. Der Download der Universal-App kostet vollkommen gerechtfertigte 4,99€. Weitere Kosten fallen aufgrund fehlender In-App-Angebote nicht an. Im AppStore kommt der Premium-Download auf gute 4,5 Sterne, weitere Informationen zum Gameplay findet ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

Heroki für Apple TV Trailer

Der Beitrag Segas „Heroki“ fliegt aufs Apple TV und erhält umfangreiches Update erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikvideodienst Vevo mit neuer tvOS-App

Vevo Apple TV 4

Die Vevo-App für die vierte Apple-TV-Generation unterstützt das Touchpad der Siri-Remote und soll auf dem Musikgeschmack des Nutzers basierende Videos als Stream zeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marked 2.5.4.1 - $11.99 (86% off)



Marked allows you to preview your Markdown (in any flavor) as you write in your favorite text editor. It tracks your file changes and updates the preview as you go, even automatically scrolling to the point in the file where you're currently working.

Marked 2 includes a rewrite of the file-watching system for speed and accuracy. It speeds up just about every part of the app, making it even easier to get your work done without worrying about how it's going to look or waiting for your preview to update.



Version 2.5.4.1:

Note: Currently available for $9.99.

Fixed
  • Continuous PDF output pushed left
  • Bullets before task list items in output
  • Crash on “Raise front window” with no window open
  • Help styling


  • OS X 10.9 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagentaCLOUD: Die neue iPhone-App ist verfügbar

cloud-appWie angekündigt hat die Telekom heute damit begonnen den Umzug des neuen Cloud-Speicher-Dienstes vom alten Mediencenter zur MagentaCLOUD in Angriff zu nehmen. Seit wenigen Minuten steht nun auch die überarbeitete MagentaCloud-Applikation für iPhone und iPad zum Download im App Store bereit. Mit der neuen MagentaCLOUD App haben Telekom-Kunden Zugriff auf ihren 25GB großen Online-Speicher – […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple Watch könnte iPhone-Lautstärke einstellen

Apple Watch Thumb

Eine Funktion, die das iPhone in ruhigen Momenten etwas dezenter machen könnte, hat sich Apple unlängst patentieren lassen. Eine praktische Umsetzung bleibt indes abzuwarten.

Da auch die Apple Watch mit einem Mikrofon ausgestattet ist, kann sie, am Handgelenk des Nutzers, permanent den Lautstärkepegel in dessen Umgebung überwachen. Diesen Umstand macht sich Apple nun zunutze. Einem jüngst veröffentlichtem Patent nach könnte das iPhone die Lautstärke seiner allgemeinen Hinweistöne der Lautstärke in der Umgebung des Besitzers anpassen. Das könnte zu weniger lauten Tönen in ruhigen Momenten ebenso beitragen wie es das Überhören von möglicherweise wichtigen Meldungen verhindern könnte.

“A desired alert volume can differ dramatically based on whether a user is in his office with his device on his desk or in a crowded subway with his device in his pocket. Despite these distinct preferences, a user can keep an alert volume fixed in order to avoid the inconvenience of changing the setting or due to forgetfulness.“

Auch Siri soll von der Adaption profitieren. So könnte die Fehlerkorrektur bei der Spracherkennung einer erhöhten Umgebungslautstärke entsprechend modifiziert werden.

The post Patent: Apple Watch könnte iPhone-Lautstärke einstellen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OffBlock

Das Flugbuch für den Mac!
Nie war es einfacher ein Flugbuch zu führen.

Funktionen und Merkmale:

● Einfache und intuitive Bedienung
● Ideal für Airline Mitarbeiter, aber auch für alle anderen Piloten
● Abruf und Aktualisierung des Dienstplans über das Intranet
● Download der Crewlisten und Buchungszahlen (nur DLH)
● Übersichtliche Monatsleiste, wie auf dem Dienstplan
● Download und Aktualisierung der LH und LCAG Layover-Infos
● iCloud-Synchronisation mit OffBlock Mini, der iPhone- und iPad-Version von OffBlock
● Import von Dienstplänen und anderen Flugbüchern
● Export zum Kalender, inkl. Ausgabe der Briefingzeit
● Leistungsfähige Suchfunktion
● Drucken von ausgewählten Zeiträumen
● und noch vieles mehr …

Import von Dienstplänen:
● vollautomatisch: Lufthansa, Air Berlin, Condor, TUIfly, Etihad, Cargolux, EAT Leipzig, Transavia
● AIMS html-Datei: Cargolux, Qatar Airways, Germania, European Air Transport, Atlas Air …
● ics-Datei: Air France, Austrian Airlines, Germanwings, DienstPlanConverter (CLH, EW, TYR …)
● pdf-Datei: British Airways
● Textdatei: Edelweiss
● direkt vom Kalender: El Al

Import von anderen Flugbüchern:
● eFlugbuch, s-FlightLog, CrewLog, LogTen Pro, eLogbook, Flitebook, Garmin FlightBook, CaptainsLog 2000

WP-Appbox: OffBlock (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Table Tennis Touch“ wieder zum Schnäppchenpreis laden

„Table Tennis Touch“ wieder zum Schnäppchenpreis laden

Nachdem es vor einem Monat ein umfangreiches Update gab, gibt es nun wieder eine aktuelle Preissenkung für Table Tennis Touch (AppStore). Denn statt 3,99€ fallen für die Universal-App aktuell mal wieder nur 99 Cent an.

Ein klasse Preis für ein herausragendes Tischtennis-Spiel, über das wir seit dem Release im Mai 2014 bereits oft und gerne berichtet haben. Aus diesem Grund wollen wir jetzt auch nicht mehr allzu viele Worte zum Spiel verlieren, sondern nur einen kurzen und ganz groben Überblick geben.
Table Tennis Touch iOS
Table Tennis Touch (AppStore) ist wie gesagt ein Tischtennis-Spiel, und zwar unserer Meinung nach das beste für iOS. Per Wischer schwingt ihr den virtuellen Tischtennisschläger und versucht in diversen Modi, euren Gegner zu schlagen bzw. möglichst viele Punkte zu machen. Neben Matches gegen diverse KI-Gegner bietet das Spiel diverse und sehr unterhaltsame Minispiele, dazu seit vergangenem Herbst auch einen Mehrspieler-Modus.
Table Tennis Touch iPhone iPad
Weitere Infos gibt es in unserer Spiele-Vorstellung aus dem Frühling 2014, wobei hier zu beachten ist, dass das Spiel durch diverse Updates verbessert und erweitert wurde. Ein rundum gelungenes iOS-Spiel, das im AppStore auf gute 4,5 Sterne kommt und von uns eine dicke Download-Empfehlung erhält – nicht nur wegen des aktuell so günstigen Preises!

Der Beitrag „Table Tennis Touch“ wieder zum Schnäppchenpreis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieleanbieter Aspyr warnt vor neuen Problemen mit Mac-App-Store-Zertifikaten

headerIhr erinnert euch an die massiven Mac-App-Store-Probleme im November? Aufgrund eines veralteten Sicherheitszertifikats wollten etliche in Apples Software-Shop gekaufte Programme nicht mehr ohne weiteres starten. Zumindest bei einer kleineren Anzahl von Apps könnte sich dieses Szenario am Wochenende wiederholen. Der Spieleanbieter Aspyr hat daher bereits vorab eine Warnung ausgegeben. Betroffen sind demnach die Mac-App-Store-Versionen namhafter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu fürs iPad Pro: ZAGG Slim Book Case Keyboard

Besitzer eines iPad Pro sollten sich das Zagg Slim Book Case Keyboard unbedingt ansehen.

Dabei handelt es sich um eine Hülle mit Ständer und Tastatur – mit an Bord ist auch ein Akku:

Zagg iPad Pro Slim Book

Die Hülle kann mit wenig Kraftaufwand von der Tastatur getrennt werden. So könnt Ihr letztere einfach zur Seite legen, wenn Ihr sie nicht benötigt. Zusammengesteckt entfaltet sich jedoch das volle Potential: Die Tasten sind beleuchtet, was das Tippen in dunklen Umgebungen stark vereinfacht.

Praktische aber teure Kombination

Wird das Duo dann zusammengeklappt, ist das iPad Pro gut geschützt. Wollt Ihr zum Beispiel Videos ansehen, so kann die Tastatur auch als Ständer dienen, der das Gerät im perfekten Winkel aufstellt. Der Preis von 139,95 Euro ist hoch, aber das Keyboard ist auch hoch-wertig.

UNSERE BEWERTUNG FÜR ZAGG SLIM BOOK CASE KEYBOARD
  • Benutzung - 9/10
    9/10
  • Design - 9/10
    9/10
  • Verarbeitung - 9/10
    9/10
  • Preis/Leistung - 7/10
    7/10

Das sagt iTopnews

Im Zubehörmarkt gibt es beim iPad Pro noch zuwenig Angebote. Mit dem Zagg bekommt Ihr aber ein vielfältiges und sehr gut verarbeitetes Produkt. Das hat seinen Preis.

8.5/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Homebutton-Reparatur von unautorisierten Reparaturbuden schrottet iPhones

Ein Bericht der britischen Zeitung The Guardian verdeutlicht, dass Reparaturen an iPhone und Co. nur von Apple bzw. autorisierten Service-Partnern durchgeführt werden sollten – vor allem wenn es sich um sensiblere Bauteile handelt. Mehrere Nutzer berichten, dass ihr iPhone 6 nach der Reparatur des Homebuttons von nicht zertifizierten Reparaturbuden den "Fehler...

Homebutton-Reparatur von unautorisierten Reparaturbuden schrottet iPhones
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Gesichter für die Apple Watch: Apple sucht Software-Entwickler für "Clock Face Team"

Die Apple Watch hat seit WatchOS 1.0 so ziemlich die selben Einstellungsmöglichkeiten, was das Aussehen der Uhr betrifft. Mit WatchOS 2 kamen nur wenige neue Zifferblätter und Komplikationen hinzu. Dies wird sich nun wohl bald ändern.
In den Stellenanzeigen der Apple-Homepage werden unter anderem...

Neue Gesichter für die Apple Watch: Apple sucht Software-Entwickler für "Clock Face Team"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch bei Gravis: Auf unbestimmte Zeit vergriffen

applewatchDer Einzelhändler Gravis, seit Anfang 2013 eine hundertprozentige Tochter der mobilcom-debitel GmbH, kann interessierten Kunden aktuell keine Apple Watch aus der Modellreihe Sport mehr anbieten. Während Gravis schon seit mehreren Tagen ausgewählte Modelle mit teils drastischen Preisnachlässen anbietet, ist die Apple Watch Sport-Abteilung des Online Store komplett leer. Sollte sich der Händler für den Start […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grusel-Adventure Forever Lost: Episode 1 HD kurzzeitig gratis

Forever Lost

Glitch Games bietet den ersten Teil des Point-and-Click-Adventures derzeit kostenlos statt für 4 Euro im App Store an, das Spiel ist für iPhone wie iPad gedacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Oscar-Nominierung: Steve-Jobs-Film kann bei iTunes vorbestellt werden

Zwei Auszeichnungen hat der neue Steve-Jobs-Film auf der diesjährigen Golden-Globe-Verleihung erhalten, außerdem wurde das Drama zweimal für die Oscars 2016 nominiert.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android- & iOS-Apps: 50 Milliarden Dollar in 2015 – 100 Milliarden Dollar in 2020

Der App-Markt wird in diesem Jahr einem Marktforschungs-Unternehmen zufolge ordentlich zulegen. Das Unternehmen App Annie glaubt, dass alle Apps zusammengenommen in diesem Jahr circa 24 Prozent mehr umsetzen werden als in 2015. In den nächsten fünf Jahren soll sich der App-Markt zudem noch einmal um circa 100 Prozent steigern. 2020 sollen die Apps somit die 100 Milliarden US-Dollar-Marke knacken. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vevo 5.0 für das Apple TV 4 erschienen

In einer runderneuerten Version 5.0 hat das Musik-Streaming-Netzwerk Vevo die gleichnamige App für das Apple TV 4 veröffentlicht. Im Fokus standen neben einer einfachen und effizienten Benutzerführung über die neue Siri Remote auch die stärkere Personalisierung und Übernahme von Funktionen der iOS-App . So können Nutzer beispielsweise die aktuelle Spotlight-Liste mit den interessantesten Neuers...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Muss die hervorstehende Kamera-Linse unbedingt verschwinden?

Das iPhone 7 soll im Gegensatz zu seinen beiden Vorgängern ohne eine hervorstehende Kamera-Linse ausgestattet sein. Aber muss das überhaupt sein?

iPhone 6 Kamera Linse

Wenn es um das Design des iPhone 6 oder iPhone 6s geht, fallen immer wieder zwei Dinge auf: Die Antennenstreifen und die hervorstehende Kamera-Linse auf der Rückseite des iPhones. Beim iPhone 7 sollen diese beiden Punkte von der Agenda gestrichen werden, insbesondere an der hervorstehenden Kamera-Linse scheinen sich viele Nutzer zu stören. Aber warum eigentlich?

Zunächst einmal sollte man die Frage klären, warum Apple die Kamera überhaupt so verbaut hat, wie sie verbaut ist: Eine größere Linse bedeutet mehr Platz für den Fotosensor und damit im besten Fall eine deutlich bessere Bildqualität. Gleichzeitig musste es Apples Ziel sein, das iPhone 6 so dünn wie möglich zu gestalten. Das Resultat: Die Kamera-Linse steht hervor.

Nun heißt es immer wieder, dass Apple das iPhone doch einfach etwas dicker gestalten und den zusätzlichen Platz für einen größeren Akku hätte nutzen können. Eine Idee, über die ich auch schon einmal nachgedacht habe. Bei dem etwas dickeren Gehäuse wäre es aber wohl ja nicht geblieben, auch das Gewicht des iPhones hätte sich erheblich gesteigert. Das wäre dann schon wieder eine ganz andere Baustelle.

Einige andere Hersteller machen es noch schlimmer

Schaut man sich den Smartphone-Markt an, muss man definitiv sagen, dass Apple eine recht vernünftige Entscheidung getroffen hat: Bei einigen anderen Herstellern findet man auf der Rückseite nicht nur eine kleine hervorstehende Linse, sondern gleich einen hässlichen Buckel oder Knubbel. Schön ist das wirklich nicht. Glücklicherweise hat Apple nur beim Smart Battery Case bewiesen, dass man in Cupertino nicht immer die perfekten Design-Entscheidungen fällt.

Angst vor Kratzern auf der Linse habe ich übrigens keine, denn so schnell passiert dem Saphirglas nichts. Es gibt eigentlich nur eine Situation, bei der mich die kleine Linse stört: Liegt das iPhone flach auf Tisch und man tippt mit einem Finger auf dem Display, kippelt das Gerät hin und her. Aber würde ich anstelle dieses kleinen Mankos lieber eine schlechtere Bildqualität in Kauf nehmen? Wohl nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Mit dem iPhone 7 könnte diese Diskussion dank einer verbesserten Kamera-Technik der Vergangenheit angehören. Und selbst wenn die Linse wieder ein kleines bisschen aus dem Gehäuse ragt, ist das für mich absolut kein Beinbruch. Wie seht ihr die ganze Geschichte?

Der Artikel Kommentar: Muss die hervorstehende Kamera-Linse unbedingt verschwinden? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Apps: 51 Milliarden Dollar Umsatz in 2016 erwartet

Nahezu jeder nutzt mittlerweile ein Smartphone oder Tablet. iPhone und Co. wollen natürlich auch mit mobilen Apps gefüttert werden und so hält der Apple App Store mittlerweile über 1,5 Millionen Apps bereit. Auch im laufenden Jahr soll der Siegeszug der Apps weitergehen. Apps sollen in diesem Jahr für einen Umsatz von satten 50 Milliarden Dollar verantwortlich sein.

apps_umsatz_2016

50 Milliarden Dollar Umsatz durch Apps dieses Jahr

App Annie hat ein paar interssante Zahlen rund um den App-Markt zusammengefasst. Diese möchten wir euch nicht vorenthalten. Demnach wird das App-Business nicht nur in diesem Jahr weiter wachsen, auch in den kommenden Jahren wird sich der Markt stetig weiter entwickeln.

Für das laufende Jahr 2016 erwartet App Annie ein Wachstum von 24 Prozent, so dass Apps für einen Umsatz von 50,9 Milliarden Dollar verantwortlich sein werden. Eine weitere Verdopplung des Umsatzes soll bis 2020 erreicht werden. Im Jahr 2020 werden 101 Milliarden Dollar Umsatz weltweit mit Apps umgesetzt.

China wird im ersten Halbjahr 2016 einen größeren Umsatz bei Apps verzeichnen als die USA. Bereits im letzten Jahr hat China die USA bei den reinen Downloadzahlen überholt. In Indien, Brasilien, Argentinien und der Türkei wird in den kommenden Jahren mit einem übe rdurchschnittlich hoen Wachstum gerechnet.

Apple dürfte diese Prognose gefallen, da das Unternehmen das größte Kuchenstück vom App-Markt abbekommt. Rund um Weihnachten feierte Apple mit dem App Store einen neuen Rekord. Innerhalb von zwei Wochen verzeichente Apple einen Umsatz von 1,1 Milliarden Dollar im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Township

Township ist eine einzigartige Mischung aus Städtebau und Bauernhof-Simulation für deinen Mac!

Teile deine Vision eines perfekten Lebensraums! Hol die Ernte ein, betreibe Fabriken und verkaufe Waren, um deine Stadt zu entwickeln. Eröffne Cafés, Kinos und andere Gemeinschaftsgebäude für ein reges Zusammenleben. Bist du bereit, deinen Traum wahr zu machen?

Das erwartet dich:
* SPIELE KOSTENLOS!
* Verwende eine Vielzahl an Gemeinschaftsgebäuden und Dekorationen, um die Stadt deiner Träume zu erbauen
* Baue Bioprodukte an und verarbeite sie in Fabriken
* Charismatische und lustige Charaktere mit interessanten Persönlichkeiten beleben deine Stadt
* Flüssige Steuerung mit einfachen Gesten
* Erbaue berühmte Wahrzeichen wie die Freiheitsstatue, Big Ben und viele andere!
* Passe die Landschaft am deine architektonischen Bedürfnisse an
* Fantastische Animationen und Geräusche, die deine Stadt zum Leben erwecken!
* Spiele zusammen mit Freunden und teile nützliche Waren über Facebook und das Game Center

WP-Appbox: Township (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vevo für Apple TV aufgefrischt: 150.000 Musik-Videos in HD

Vevo konkurriert mit YouTube und hat sein Musik-Fernsehen für Apple TV 4 jetzt aufgefrischt.

Seit heute könnt Ihr die neue Version auf der kleinen TV-Box laden. Die App fürs Apple TV wurde von Grund neu programmiert. Für Musik-Freunde besonders wichtig: 150.000 Musik-Videos stehen jetzt in HD bereit.

Vevo

Vevo macht es Euch künftig auch einfacher: Mit „Autoplay“ definiert Ihr Lieblingskünstler vor. Vevo bietet Euch dann eine kontinuierliche Playlist, basierend auf Eurem Geschmack. Die Fernbedienung könnt Ihr getrost aus der Hand legen. Nicht mehr nötig, von Track zu Track zu skippen. Eure Wunsch-Musik läuft nonstop.

Playlist-Sync über alle Plattformen

Habt Ihr auf dem iPhone die Vevo-App geladen und befindet sich das Smartphone im gleichen WLAN wie Apple TV 4, könnt Ihr Euren ATV-4-Account mittels iPhone aktivieren. Prima: Eure Playlists syncen realtime zwischen iPhone, iPad und Apple TV.

Vevo - Schau kostenlos Musikvideos Vevo - Schau kostenlos Musikvideos
(34)
Gratis (universal, 52 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Vevo-App startet auf Apple TV – Sonos mit Künstler-Wiedergabelisten auf Apple Music

sonos-radio-700Das Musikvideoportal Vevo hat eine umfassend überarbeitete Version seiner App im App Store für Apple TV 4 veröffentlicht. Vevo passt die geschmeidigen Funktionen der neuen Mobile-App für das beste TV-Erlebnis an. Die „Spotlight”-Rubrik wird automatisch wiedergegeben, sodass der Nutzer die Fernbedienung beiseitelegen und sogleich dem individuellen Geschmack entsprechend kuratierte Musikvideos im Stream genießen kann. Zuschauer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentantrag: Apple Watch justiert iPhone-Lautstärke automatisch

Patentantrag: Apple Watch justiert iPhone-Lautstärke

Ein am Körper getragenes Gerät soll Apples Antrag zufolge den Geräuschpegel der Umgebung erfassen und die Lautstärke des verbundenen iPhones nach Bedarf anpassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktanteile: iPhone in den USA bei 40%

In den USA hält Apple mit dem iPhone die Marktführung bei den Smartphones inne, das hat sich auch 2015 nicht geändert, wie aktuelle Zahlen zeigen. Jedoch ist der Verfolger Samsung Apple dicht auf den Fersen.

Parks Associates hat neue Zahlen bekanntgegeben, die den Marktanteil von Smartphones in den USA nach Hersteller aufschlüsseln. Demnach war Apple im vergangenen Jahr Marktführer und konnte für 40% der verkauften Smartphones sorgen. Apples Lieblingskonkurrent Samsung ist auf Platz 2 und zeichnete sich für 31% der verkauften Smartphones verantwortlich. Was danach kommt, ist nicht wirklich Konkurrenz, jedenfalls nicht was Größenordnungen angeht, denn der auf Platz 3 liegende LG-Konzern ist gerade so zweistellig geworden mit 10%.

Ein Drittel der iPhones ist älter als zwei Jahre

Interessant an der Statistik ist, dass iPhones offenbar ziemlich langlebig sind. Denn ein Drittel der iPhone-Besitzer verwendet ein iPhone, das älter als zwei Jahre ist. Apple führt damit auch diese Statistik an, wenn auch nicht ganz so eindeutig wie beim Gesamtmarktanteil. Denn bei Samsung sind es 30% der Smartphones, die schon mindestens eine Vertragsverlängerung mitgemacht haben. In 45% der befragten Haushalte ist zwei Jahre genau der Zeitraum, in dem ein Smartphone genutzt wird, bevor es ausgetauscht wird.

Dass das iPhone noch Marktführer ist in den USA dürfte wohl daran liegen, dass auch Samsung ein wenig geschwächelt hat, nachdem der Verkaufsstart des Samsung Galaxy S6 eigentlich recht vielversprechend aussah. Während die Quartalszahlen knapp einen neuen Rekord vermelden konnten, sind die Zahlen gemessen am Gesamtmarkt rückläufig – denn die verkauften iPhones haben sich kaum gegenüber dem Vorjahr geändert, während der Smartphone-Markt gewachsen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom Go: Komplett neue iPhone-App startet im März

settingsDer Navigations-Anbieter TomTom wird seine grafisch komplett überarbeitete iOS-Applikation – ifun.de berichtete – TomTom GO noch im kommenden Monat in Deutschland einführen. Dies bestätigte das Unternehmen zum heutigen Softlaunch der niederländischen Ausgabe gegenüber ifun.de. iCulture.nl hat ifun.de mit deutschen Screenshots versorgt Im Gegensatz zu den bisherigen Navi-Applikationen des Anbieters wird TomTom GO ein komplett neues […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac App Store: Problem mit Zertifikat, Aspyr warnt (Workaround)

Der Spiele-Hersteller Aspyr warnt vor möglichen Problemen mit Programmen im Mac App Store.

Aspyr macht ein ablaufendes Apple-Sicherheitszertifikat dafür verantwortlich, dass Aspyr-Spiele wie Borderlands 2, Call of Duty, Star Wars oder Monkey Island ab Sonnabend nicht mehr richtig funktionieren könnten. Betroffen sind demnach Spiele, die zwischen 12. November 2015 und 22. Dezember 2015 gekauft, geladen oder aktualisiert wurden.

Borderlands 2

Beim Start ab 13. Februar droht laut Aspyr eine Fehlermeldung. Die Firma liefert aber auch gleich einen Workaround mit: Nutzer sollen die Apps in den Papierkorb legen, den Papierkorb danach leeren und ihren Mac neu starten. Danach sollen die betroffene Spiele unter „Einkäufe“ erneut runtergeladen werden. Asypr sagt, die Spielstände würden erhalten bleiben.

Zuletzt gab es im Mac App Store im November Schwierigkeiten – iTopnews. de berichtete. Diverse Programme mussten neu installiert werden, da beim Start Fehlermeldungen angezeigt wurden. Die ganze Liste der womöglich betroffenen Aspyr-Games könnt Ihr hier einsehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy S7 ab 21. Februar vorbestellbar?

Samsung Galaxy S6 - Saphir-Schwarz

Aus den Niederlanden schwappt ein Gerücht nach Deutschland, dass man das Samsung Galaxy S7 bereits ab dem 21. Februar wird vorbestellen können. Der 21. Februar ist derselbe Tag, an dem Samsung das neue Smartphone auf dem MWC 2017 auf einem Unpacked Event präsentieren wird. Zudem heißt es, soll für Frühbesteller eine spezielle Promotion eingerichtet werden. (...). Weiterlesen!

The post Galaxy S7 ab 21. Februar vorbestellbar? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla will Auto für 35.000 US-Dollar auf den Markt bringen

Tesla-Motors-logo-3

Anscheinend scheint man bei Tesla wirklich sehr zuversichtlich zu sein, dass man den Markt mit Elektro-Autos komplett über den Haufen werfen kann. Ein Manager gab erstmals bekannt, dass man in den nächsten Jahren ein Fahrzeug auf den Markt bringen möchte, welches nur 35.000 US Dollar kosten soll. Mit den Förderungen, die in verschiedenen Ländern für E-Autos bezahlt werden, würde das neue Modell von Tesla in einigen Fällen wahrscheinlich unter 30.000 US-Dollar kommen. Somit dürfte dies wohl der Einstieg in das stark umkämpfte Kleinsegment sein und Tesla zeigt sich zuversichtlich, dass man hier eine gute Chance hat.

Apple will wahrscheinlich auch hier punkten
Wahrscheinlich haben Analysten von Tesla das gleiche erkannt wie jene von Apple. In solch einem Segment ein Elektro-Auto anzubieten kann durchaus lukrativ sein. Die Kosten sind „leistbar“ und man kann diese nochmals drücken, indem man den Preis des nicht verbrauchten Benzins auch noch dagegen rechnet. Weiters gibt es vielfach steuerliche Vergünstigungen. Somit wäre dies wirklich ein guter Einstieg und bei einer annehmbaren Laufleistung würden sicherlich viele zugreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox: Daten deutscher Firmen sollen künftig in Deutschland gespeichert werden

Daten-Speicherung und –Synchronisation über Cloud-Dienste wie Dropbox, Google Drive, iCloud oder OneDrive erfreut sich auch im Unternehmensbereich wachsender Beliebtheit. Die Sicherung der Daten erfolgt jedoch häufig auf Servern in den USA, was im geschäftlichen Umfeld aus datenschutzrechtlichen Gründen bedenklich bzw. nicht zulässig sein kann.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warspear Online

Erschaffen Sie einen strahlenden Helden und bekämpfen Sie Monster in einem klassischen 2D-MMORPG, das weltweit bereits Millionen Spieler in seinen Bann zog! In Arinar, einer vor Herausforderungen strotzenden Fantasywelt, kämpfen Sie mit Ihrem Helden um meisterhaft gefertigte Waffen, Rüstungen, magische Artefakte und haufenweise Gold.

Ringen Sie gemeinsam mit anderen Spielern blutrünstige Bosse in Dungeons nieder, kämpfen Sie in der Arena und Mann gegen Mann. Chat, Community-Tools und Gilden erwarten Sie!

Treten Sie einer gewaltigen Community aus internationalen Spielern in den Foren, bei Facebook und Twitter bei – hier können Sie auch den Spielentwicklern Ihre Fragen stellen und Ihre Ideen äußern. Und bei monatlichen Wettbewerben gibt es kostbare Preise zu gewinnen!

RIESIGES UPDATE 4.0 – „GEHEIMNISSE VON AYVONDIL“

Unser Team hat in den letzten Jahren hart an diesem Update gearbeitet. Darum freuen wir uns nun sehr, es Ihnen präsentieren zu dürfen! In „Geheimnisse von Ayvondil“ erobern Sie eine ganz neue Insel mit neuen Quests und steigern Ihren Charakter auf Level 30. Außerdem werden Sie neue Fertigkeiten und Berufe erlernen, Ihre Gilde ausbauen und noch so viel mehr!

Warspear Online wartet auf wahre Helden!

MERKMALE

* 4 Rassen: Erstgeborene, Auserwählte, Gebirgsclans und Vergessene
* 12 Klassen mit besonderen Fähigkeiten: Klingentänzer, Waldläufer, Druide, Paladin, Priester, Magier; Barbar, Schurke, Schamane; Hexenmeister, Nekromant und Todesritter
* Mehr als 1000 Originalquests und Hunderte Kleinaufträge
* Hunderte Monster und Bosse
* Schlachtfelder für gediegene PvP-Kämpfe + Arena 2 gegen 2, 3 gegen 3 und 5 gegen 5
* Gilden, Chat, Freundeslisten und Handel zwischen Spielern
* Herstellung einzigartiger Waffen und Rüstungen
* Rundum anpassbare Charaktere: von der Frisur bis zur kompletten Garderobe

WP-Appbox: Warspear Online (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meteor bringt Live-Wetter auf Homescreen

Bei der Uhren-App hat Apple mit iOS 7 einen kleinen, aber dennoch sehr praktischen Schritt vollzogen und das Icon mit der Echtzeit versehen. Bei der Wetter-Applikation hingegen zeigt das iPhone nach wie vor immer bewölktes Wetter an. Ein in Kürze erscheinender Tweak namens Meteor bringt nun neues Leben in das Wetter-Icon.

Meteor bringt animiertes Wetter-Icon

Ist der 1.99$ teure Tweak aus der BigBoss-Repo installiert, wechselt man am besten direkt in die Einstellungen. Dort finden sich im eigens für den Wetter-Tweak angelegten Bereich diverse Einstellungen wie der generelle Ein-/Ausschalt-Button, das Update-Intervall oder die Möglichkeit, das Wetter zusätzlich zum Icon auch in der Statuszeile anzeigen zu lassen.

Wetter App Karten

Meteor nutzt als Wetter-Quelle den ersten Ort in der Wetter-App, die Reihenfolge könnt ihr direkt in der App selbst ändern. Sind die Ortungsdienste für die Wetter-App aktiviert, übernimmt Meteor die Wetterdaten des aktuellen Standortes.
Alles in allem bietet der Tweak ein solides Gesamtpaket. Insbesondere die Möglichkeit, das Wetter in der Statuszeile anzeigen zu lassen, ist meiner Meinung nach ein cooles Feature. Der Tweak sollte im Laufe des Tages erscheinen, wie ein gestern veröffentlichter Tweet des Entwicklers nahelegt

Einen Gesamtüberblick liefert auch nochmals das Video von unserem amerikanischen Kollegen Jeff Benjamin.

The post Meteor bringt Live-Wetter auf Homescreen appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 11. Februar (7 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 14:48h

    Tasty Tale Update: Armor lernt backen und kochen

    Das Match-3-Puzzle Tasty Tale – Das Verrückte Koch Puzzle Spiel (AppStore) stimmt euch auf den Valentinstag am Sonntag ein. Dank eines neuen Updates steht alles im Zeichen der Liebe. Ab morgen erwartet euch neben einer romantischen Valentins-Umgebung auch ein spezieller Gast: Armor höchstpersönlich.
    AirAttack HD iOSAirAttack HD iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Apple TVNeuerscheinungum 14:10h

    Wie auf der Wii

    Mit dem neu erschienenen Happy Tennis wird das Apple TV zur Wii. Denn mit der 1,99€ teuren App und diesem Gratis-Download (AppStore) als Schläger könnt ihr wie auf der Nintendo Wii Tennis spielen, indem ihr euer iPhone als Schläger schwingt. Aber gut festhalten!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 12:17h

    „Ys Chronicles 1“ reduziert

    Diese Woche ist mit Ys Chronicles II (AppStore) ein neus JRPG für iOS im AppStore erschienen. Den Vorgänger Ys Chronicles 1 (AppStore) gibt es aus diesem Grund aktuell günstiger. Statt 4,99€ kostet die Universal-App nur 2,99€.
    Ys Chronicles 1 iOS Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 12:10h

    Space-Shooter „Rogue Star“ reduziert

    Den Space-Shooter Rogue Star (AppStore) von RedBreast Studio gibt es aktuell mal wieder günstiger. Statt 4,99€ kostet die hier vorgestellte Universal_App nur 1,99€.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalVideoum 08:36h

    „Final Fantasy IX“ im Gameplay-Video

    Wer neben unserem Testbericht gerne noch ein paar animierte Eindrücke des neuen RPGs Final Fantasy IX (AppStore) erleben möchte, kann dies in einem neuen Gameplay-Video tun, das unser Redakteur Mark für seinen privaten Youtube-Kanal aufgenommen hat.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:23h

    Update für „World of Tanks Blitz“

    Das Panzer-MMO World of Tanks Blitz (AppStore) hat sein nächstes Update erhalten. In Version 2.6 gibt es neue deutsche Panzer, eine Überarbeitung der Karte Middleburg und neue Spielmechaniken wie Abpraller und durchschlagbare Hindernisse.
    World of Tanks Blitz iOS Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 07:22h

    Sonic wird Kinoheld

    Wie The World Folio berichtet, plant Sega für 2018 einen eigenen Kinofilm mit Sonic. Wir sind gespannt…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 11. Februar (7 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S7 ab 21. Februar vorbestellen

Samsung Galaxy Unpacked 2016

Gerüchteweise soll man das neue Android-Smartphone Samsung Galaxy S7 bereits ab dem 21. Februar vorbestellen können, demselben Tag, an dem es auf dem MWC 2016 vorgestellt werden soll. Frühbesteller erhalten außerdem ein Gear VR gratis. Android World aus den Niederlanden beruft sich auf „verlässliche Quellen“ bei der Berichterstattung über den Vorbestell-Termin für das kommende Galaxy (...). Weiterlesen!

The post Samsung Galaxy S7 ab 21. Februar vorbestellen appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Ablaufendes Zertifikat könnte für Probleme sorgen

Apple hat verschiedene Zertifikate in sein OS X-Betriebssystem integriert, darunter auch eines, das für die Sicherheit zuständig ist. Eben dieses Sicherheitszertifikat könnte ab dem 13.02. für Probleme sorgen. An diesem Tag läuft das Zertifikat nämlich aus, was sich auf Spiele und Software auswirken könnte, die zwischen dem 12.11. und dem 22.12.2015 im Mac App Store gekauft, heruntergeladen oder aktualisiert wurden.

Das zumindest behauptet der Spiele-Entwickler Aspyr in einer Mitteilung vom vergagenen Montag. Zwar warnt Aspyr ausschließlich vor Problemen mit den eigenen Spielen, jedoch kann sich der Fehler auch auf andere Spiele oder Software auswirken. Eine Liste der betroffenen Spiele ist in der Mitteilung ersichtlich.

MacAppStoreWorkaround schafft Abhilfe

Ein Workaround zur Beseitigung der erwarteteten Fehlermeldung bringt die Software-Schmiede direkt mit. Das betroffene Spiel oder die Software muss in den Papierkorb verschoben, dieser dann komplett geleert und der Mac neugestartet werden. Im Anschluss kann man die erneute Installation über den App Store durchführen. Spielstände sollen dabei nicht abhanden kommen.

Das ist nicht das erste Mal, dass es zu Problemen im virtuellen Geschäft von Apples Notebook-Sparte kommt. Bereits im November gab es Probleme mit „beschädigter“ Software aus dem Mac App Store. Damals wurde betroffenen Nutzern ebenfalls ein Workaround an die Hand gegeben. Wollen wir hoffen, dass sich die Vorfälle nicht weiter häufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motion Sensor: Neue App macht das iPhone zur Überwachungskamera

Mit Motion Sensor kann man das iPhone ganz einfach zur bewegungsgesteuerten Überwachungskamera machen. Wir haben die Neuerscheinung aus dem App Store bereits ausprobiert.

Motion Sensor

Eines muss ich gleich vorweg sagen: Als Überwachungskamera zum Schutz vor Einbrechern würde ich mein iPhone sicherlich nicht Zuhause verstecken. Viel eher richtet sich die Neuerscheinung Motion Sensor (App Store-Link) an iPhone-Besitzer, die nicht direkt eine teure WLAN-Kamera mit allerhand Schnickschnack kaufen möchten, nur um herauszufinden, was beispielsweise das Haustier macht, wenn man mal für kurze Zeit nicht im Haus ist. Mit einem Preis von 1,99 Euro ist Motion Sensor in der Anschaffung jedenfalls deutlich günstiger, auch wenn man auf einige Funktionen, wie beispielsweise eine Nachtsichtmodus, verzichten muss.

Die Handhabung von Motion Sensor ist jedenfalls ziemlich einfach, denn bereits mit den voreingestellten Optionen lässt sich die App gut verwenden. Ein Blick in die deutschsprachigen Einstellungen offenbart einige Extra-Funktionen, so lässt sich beispielsweise die Sensitivität der Bewegungserkennung einstellen oder ein Alarm-Signal aktivieren. Warum letzteres in die App integriert wurde, verstehe ich nicht so ganz – möglicherweise um den Einbrechern zu zeigen, wo genau das iPhone versteckt ist.

Motion Sensor sendet Aufnahmen direkt an die Dropbox

Andere Funktionen sind dagegen deutlich interessanter: So kann man sich bei Bewegungen automatisch per E-Mail informieren lassen oder die aufgezeichneten Video-Sequenzen automatisch in die angeschlossene Dropbox hochladen, um sie zu sichern und auch von außerhalb darauf zugreifen zu können.

Für die Verwendung von Motion Sensor würde ich eine Docking-Station empfehlen. So lässt sich das iPhone nicht nur ausrichten, es wird auch gleichzeitig noch aufgeladen. Zwar verfügt Motion Sensor über drei Stufen für den Energieverbrauch und ist im niedrigsten auch recht sparsam, im höchsten Modus ist die Aufnahmequalität aber noch mal eine Ecke besser. Um generell etwas Energie zu sparen, lässt sich der Bildschirm nach Start der Aufnahme automatisch abdunkeln.

Ingesamt ist Motion Sensor eine einfache und übersichtliche App, die sich auf eine Grundfunktion konzentriert und diese zuverlässig erledigt. Eines darf man aber nicht vergessen: Motion Sensor ist nur eine App und keine perfekt zugeschnittene Überwachungskamera. Zur echten Überwachung ist Motion Sensor also eher nicht geeignet, sondern eher für spaßige Angelegenheiten, wie etwa der Beobachtung des eigenen Haustiers oder der eigenen Garageneinfahrt vom Fenster aus. Vielleicht fallen euch ja noch mehr Verwendungszwecke für Apps dieser Art ein?

(YouTube-Link)

Der Artikel Motion Sensor: Neue App macht das iPhone zur Überwachungskamera erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die USA bleibt iPhone-Land - aber Samsung holt auf

In den meisten Staaten der Erde dominieren verschiedene Hersteller mit Android-Geräten den Smartphone-Markt. Nicht so in den USA, dem Heimatmarkt und gleichzeitig noch größten Umsatzmarkt für Apple. Hier verwendeten im Jahr 2015 einer aktuellen Studie zufolge 40 Prozent aller Smartphone-Besitzer ein iPhone . Damit lässt Cupertino zwar Hauptkonkurrent Samsung weiter hinter sich, aber die Südkore...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Software aus dem Mac App Store: Neue Probleme drohen

Mac App Store Probleme

Ein ablaufendes Apple-Sicherheitszertifikat könnte in Kürze wieder zu Schwierigkeiten mit Programmen aus dem Mac App Store führen. Apps funktionieren dann nicht mehr richtig, warnt der Spiele-Publisher Aspyr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 auf 77 Prozent aller iOS-Geräte installiert – Android 6.0 Marshmallow mit 1,2 Prozent Marktanteil

Immer mal wieder informieren wir euch über die Vrteilung von iOS-Versionen. Dies setzt sich auch unter iOS 9 fort und so haben wir seit der Freigabe im Herbst 2015 regelmäßig die Adaption im Auge behalten. Zuletzt haben wir Mitte Januar auf die Zahlen geblickt, seitdem und innerhalb der letzten vier Wochen konnte iOS 9 zwei Prozentpunkte dazu gewinnen.

ios9_77_prozent

iOS 9 auf 77 Prozent aller Geräte installiert

Apple informiert im Dev Center darüber, wie stark eine bestimmte Version verbreitet ist. Nun gibt es frische Zahlen aus Cupertino und Apple informiert darüber, dass iOS 9 auf 77 Prozent aller Geräte installiert ist. Mitte Januar waren es demnach 75 Prozent. Die Vorgängerversion iOS 8 läuft noch auf 17 Prozent der Geräte und frühere iOS-Versionen sind für 6 Prozent verantwortlich.

Die jüngsten Zahlen wurden am 08. Februar durch Zugriffe auf den App Store erhoben. Derzeit arbeitet Apple mit iOS 9.3 am dritten großen Update zu iOS 9. Die Betaphase läuft bereits und wird vermutlich im März ihr Ende finden. Zu den Neuerungen von iOS 9 zählen unter anderem ein Night Shift Modus, verschlüselte Notizen sowie Verbesserungen bei CarPlay und im Bildungsbereich.

Android 6.0 Marshmallow auf 1,2 Prozent

android_verteilung

Blicken wir auf die gleichen Statistik bei Android. Das neueste Android 6.0 Marshmallow wurde nahezu gleichzeitig mit iOS 9 veröffentlicht. Laut Google läuft das jüngste Android-System allerdings nur auf 1,2 Prozent der Geräte. Anhand der Tabelle sieht man ein Problem von Android. Das Ganze ist ziemlich fragmentiert und Hersteller bieten nur wenige Software-Updates für ihre Geräte an. Das veraltete Android 4 ist noch auf dem Großteil der Geräte installiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 11.2.16

Bildung

WP-Appbox: Excel HSC Business Studies Quick Study (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Excel HSC Biology Quick Study (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pythagorea: Geometry on Squared Paper (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Excel HSC Mathematics General 2 Quick Study (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Trade-First Subtraction (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Comic Database (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: ???? (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Household Pest Repellent (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Skylocks Pro - Design Custom Lock Screen Wallpapers & Themes - Themeable wallpaper designs (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: disclosur+ (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Shake for Smoothie - 120 Smoothie suggestions based on the ingredients you have (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Filibaba Spreads – Vegan Recipes for Pestos and More (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Hair Color Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Night Photo and Video Shoot (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dubmee - Soundlab for Vine, Instagram & Youtube Videos (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Dahli (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: New York City offline map with public transport route planner for my journey (2,99 €, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Brazilian Test (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Tour Eiffel, guide officiel de visite HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tour Eiffel, Official Visitor Guide HD (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: 72 Hours (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Star Sky (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crash the Comet (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bamba (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Mesh (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Through the Cliff unv (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nick Casey - No Excuse (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alaska Plane (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ?????-???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bamba (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Year of the Monkey (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: PPIHC (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Music Megamix (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Accounting Journal Entries (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firewatch: Neues Adventure versetzt Spieler in die Wildnis Wyomings

Panic – im Mac-Markt durch den (S)FTP-Client Transmit und die Web-Entwicklungsumgebung Coda bekannt – und Campo Santo haben die Verfügbarkeit des Abenteuerspiels Firewatch bekannt gegeben. In Firewatch schlüpft der Spiele in die Rolle eines Brandwächters in den Wäldern des US-Bundesstaats Wyoming.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Apps der 80er: Vector Fury

fliegerBeim Blick auf die App Store Neuveröffentlichung Vector Fury fällt uns ein alter Spruch ein. Wie heißt es noch gleich? Zwei sind ein Zufall. Drei sind ein Trend. Und wirklich: Die 80er-Jahre machen sich im App Store breit. Nach dem Kung Fury-Spiel zum gleichnamigen Film, den Kamera-Apps VHS Camcorder und CamVHS mit ihren Retro-Videofiltern, dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minus 77 Prozent: Logitech Hülle und Ständer für iPad Air

Wir wollen Euch noch mal an ein gutes Angebot erinnern, das in Kürze ausläuft.

In den aktuellen Deals bei notebooksbilliger gibt es die drehbare iPad-Air-Schutzhülle von Logitech derzeit für 11 Euro statt 44,99 Euro. Scrollt in der Deal-Übersicht nach unten, dann findet Ihr das Angebot mit 33,99 Euro Preisvorteil (entspricht minus 77 Prozent).

Logitech Turnaround

Von den weiteren Angeboten könnte Euch auch eine kabellose Touchpad-Tastatur interessieren: Sie ist derzeit für 22 Euro statt 44,99 Euro erhältlich. Die Aktionspreise gelten generell nur solange der Vorrat reicht. Geliefert wird von notebooksbilliger versandkostenfrei zu Euch nach Hause.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple setzt verstärkt auf eigene Rechenzentren

Bereits seit langer Zeit nutzt Apple den Service von Akami, um digitale Inhalte schnell an seine Kunden zu bringen. Wie es scheint, arbeitet Apple nun jedoch verstärkt an einem eigenen Content Deliver Network (CDN). Um seine Inhalte zu verteilen, setzt Apple auf Content Delivery Networks von verschiedenen Anbietern. Sobald man also Inhalte von Apple wie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB-Stick im Patronenhülsen-Design

Gadget-Tipp: USB-Stick im Patronenhülsen-Design ab 2.83 € inkl. Versand (aus China)

Origineller USB-Stick mit Kapazitäten von 4 bis 32 GB.

Leider nur USB 2.0, aber in den letzten Jahren hat das ja auch noch gereicht.

Auf jeden Fall den einen oder anderen Schmunzler wert...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apple-Patent: Automatische iPhone-Lautstärke dank Apple Watch

Ein neu aufgetauchtes Apple-Patent stellt einen praktischen Mechanismus vor: Das iPhone könnte künftig die Lautstärke der Hinweistöne automatisch einstellen. Behilflich ist dabei die Apple Watch.

15859-12402-160211-Watch-l

Der Patentschrift zufolge könnten die Uhr und das iPhone stetig die Geräusche in der Umgebung aufnehmen und nach diesen Daten die Lautstärke des iPhones automatisch anpassen. Da die Apple Watch am Handgelenk  – im Gegensatz zum Handy – immer die originale Lautstärke aufnehmen kann, erkennt das System auch, ob das iPhone in der Tasche ist oder nicht. Je nachdem versucht es die Lautstärke entsprechend zu erhöhen:

A desired alert volume can differ dramatically based on whether a user is in his office with his device on his desk or in a crowded subway with his device in his pocket. Despite these distinct preferences, a user can keep an alert volume fixed in order to avoid the inconvenience of changing the setting or due to forgetfulness (…)

Praktisch ist dies vor allem, wenn der Besitzer einmal vergisst, die Lautstärke am iPhone anzupassen. In ruhigen Situationen werden die ihm umgebenden Personen dann nicht mehr von sehr lauten Hinweistönen gestört.

Das Patent sieht ebenfalls vor, Siris Spracherkennung an die Umgebungslautstärke anzupassen:

Other comparisons of sound can be used for other purposes, such as adjusting speech detection algorithms in the host device to account for environmental sounds that may interfere with speech detection.

Ob die Erfindung so umgesetzt wird, ist wie immer nicht klar (via Apple Insider).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Two Men in Town (2014)

Two Men in Town (2014)
Rachid Bouchareb

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Thriller

Nach dem Mord am Hilfssheriff und 18 Jahren hinter Gittern wird William Garnett, einst Mitglied einer Gang in New Mexico, aus dem Gefängnis entlassen. Mit Hilfe seiner Bewährungshelferin Emily Smith versucht Garnett, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren und ein neues Leben aufzubauen. Sheriff Bill Agati allerdings liegt viel daran, dass Garnett für den Mord an seinem Kollegen gebührend bestraft wird.

© 2014 Pathé Production

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 16 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachtmodus und passwortgeschützte Notizen in iOS 9.3

iOS 9.3 Nachtmodus passwortgeschützte Notizen

Die Public Beta-Version von iOS 9.3 ist bereit zum Download. Sie enthält etliche Verbesserungen, die 9to5.mac in dem Video wunderbar zusammengefasst hat. Ich will nur auf zwei Dinge eingehen: Den neuen, farblichen Nachtmodus sowie passwortgeschützte Notizen. Wer sich Dinge notiert, die andere nicht zu sehen bekommen sollen – beispielsweise die Geschenkideen-Sammlung für die Frau /

Der Beitrag erschien zuerst auf iPhone-Fan.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Bamba“ für lau laden: Geschicklichkeitsübung auf einem Rad

Neben dem aktuell kostenlosen The Mesh (AppStore) und dem reduzierten Lara Croft GO (AppStore) gibt es mit Bamba (AppStore) eine weitere interessante Preissenkung im AppStore.

Die Universal-App von Simon Ducroquet, die normalerweise 1,99€ kostet, könnt ihr aktuell und erst zum zweiten Mal seit dem Release im April 2014 für lau auf eure iOS-Geräte laden.
Bamba iOSBamba iPhone iPad
In Bamba (AppStore) steuert ihr einen Einradfahrer durch 25 immer schwieriger werdende Level. Der Artist balanciert dabei nicht nur auf seinem „halben Fahrrad“, sondern auch auf verschiedenen Podesten, auf denen Hindernisse wie Kegel, Scheiben und Co in den unterschiedlichsten Formen rotieren. Ihnen gilt es mit Geschick und Gleichgewicht auszuweichen, indem ihr euch ihrem Rhythmus und Ablauf anpasst und den Einradfahrer so positioniert bzw. umherfahren lasst, dass diese euch nicht vom Rad stoßen. Und zwar solange, bis die benötigte Zeit zum Meistern eines Levels heruntergetickt ist.

Bamba: einfache Steuerung, hoher Schwierigkeitsgrad

Im Spiel fährt der Artist ohne euer Dazutun rückwärts. Tippt ihr auf den den Bildschirm, legt er den Vorwärtsgang ein. So gilt es, mit Geschick und Timing das Gleichgewicht zu halten und nicht zu stürzen. Denn nicht nur, wenn euch ein Hindernis erwischt, könnt ihr vom Einrad fallen, sondern auch durch Ungeschick in eigentlich gefahrenlosen Situationen. Also schön konzentriert bleiben, bis ein Level gemeistert ist. Spaßiges und recht ungewöhnliches Geschicklichkeitsspiel für iOS, dessen aktuell kostenlosen Download wir zweifelsohne empfehlen können.

Der Beitrag „Bamba“ für lau laden: Geschicklichkeitsübung auf einem Rad erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Verschlüsslung: Gesetzentwurf fordert Verbot von Regelung pro Staat

In den USA herrscht derzeit Uneinigkeit über die Möglichkeit, Smartphones zu verschlüsseln. Während Hersteller wie Apple auf das Recht der Privatsphäre pochen und davor warnen, dass absichtliche Sicherheitslücken auch durch Hacker missbraucht werden können, sehen Strafverfolger das ganz anders.

Das iPhone ist verschlüsselt und nicht einmal Apple kommt an die Daten – das ist, was Tim Cook immer wieder betont und woran sich Strafverfolger in den USA immer wieder die Zähne ausbeißen. Deshalb gab es schon den einen oder anderen Vorschlag, ein Gesetz zu erlassen, dass den Verkauf von nicht entschlüsselbaren Smartphones verbietet – auf Bundesstaatsebene.

Gesetzesentwurf für globale Regelung

Wie Ars Technica berichtet, sind die Vorstöße von Kalifornien und New York zwei Bundespolitikern ein Dorn im Auge. Ted Lieu und Blake Farentholdt haben dem Kongress ein Gesetzentwurf vorgelegt, der zum Ziel hat, eine solche Regelung pro Staat zu verbieten und damit zumindest für einheitliche Regelungen in den USA zu sorgen.

Damit der Gesetzentwurf zum Bundesgesetz wird, muss er erst noch das Repräsentantenhaus durchlaufen und schließlich den Senat. Der Präsident muss es dann noch unterzeichnen. Erst dann würde die Regelung in den ganzen USA greifen.

Vor allem Apple stellt sich regelmäßig auf die Seite der Privatsphäre. Wann immer Apple-Chef Tim Cook dazu Stellung nehmen darf, betont er, dass die Verschlüsslung von iPhones sicher ist und dass man die Privatsphäre nicht auf Kosten der Sicherheit aufweichen dürfe. Schließlich sind „gewollte“ Sicherheitslücken vorhanden, wenn sie vorhanden sind, und können entsprechend nicht nur von „den Guten“, sondern auch von „den Bösen“ genutzt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Samsung bei Fertigung der Chips angeblich raus

Beim iPhone 7 soll die Firma TSMC angeblich alleiniger Fabrikant des A10-Chip werden.

Die Taiwanesen sollen von Apple den Auftrag bekommen haben, den Chip komplett allein zu produzieren. Stimmen die Informationen der südkoreanischen Electronic Times wäre Samsung bei der Fertigung komplett aus dem Spiel.

a9-chip-groß

Schon einmal produzierte TSMC einen Chip für Apple komplett – beim iPhone 6 hatte Samsung das Nachsehen. Beim iPhone 6s standen die Südkoreaner dann aber doch wieder auf der Liste der A9-Chip-Produzenten. Im letzten Jahr gab es Gerüchte, dass Chips von Samsung deutlich kürzere Akku-Laufzeiten als Chips von TSMC haben, Apple dementierte aber die Spekulationen umgehend.

Zweifel am TSMC-Produktions-Umfang

Gerüchte über das Aus für Samsung als Chip-Zulieferer gab es schon oft, meistens stimmten sie nicht. Zweifel sind auch diesmal angebracht. Schließlich warnte TSMC noch im Januar, man könne in diesem Jahr keine allzu großen Mengen an 10-nm-Chips produzieren. Jetzt heißt es im Bericht der Electronic Times, TSMC könne die 10-nm-Chips schnell liefern. Wieso TSMC so schnell die Kapazitäten erhöhen kann, wird in dem Report nicht erklärt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter verliert Nutzer - und steigert Umsatz

In seinem gestrigen Quartalsbericht musste das Kurznachrichten-Netzwerk Twitter einräumen, dass es im letzten Quartal 2015 gegenüber dem Vorquartal leichte Verluste bei den aktiven Nutzer zu verzeichnen hatte. Ohne die unrentablen SMS-Nutzer kam Twitter auf 305 Millionen monatlich aktive Nutzer - 2 Millionen weniger als im vieren Quartal 2014. Schon länger hat das Netzwerk mit Wachstumsprobleme...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FBI-Chef will keine Hintertüren sondern Hintertüren

Der Streit um Verschlüsselung zwischen Datenschützern und Unternehmen wie Apple und Microsoft auf der einen Seite und den US-Sicherheitsbehörden auf der anderen Seite wird immer absurder. Nun hat der FBI-Chef diese Absurdität vor dem US-Senat in mehr oder weniger einem einzigen Satz schön zusammengefasst: Er will keine Hintertüren, aber er will Verschlüsselung aushebeln können – mit Hintertüren

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steinberg: Musiksoftware Sequel an OS X El Capitan angepasst

Steinberg hat ein Update für die Musikproduktionssoftware Sequel veröffentlicht. Die Version 3.0.20 führt Unterstützung für das aktuelle Mac-Betriebssystem OS X El Capitan ein und verbessert die Einrichtung von Audiotreibern.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Bundesstaaten sollen keine Hintertüren in iPhones erzwingen dürfen

Mit einem überparteilichen Gesetzentwurf wollen Abgeordnete des US-Repräsentatenhauses verhindern, dass einzelne Bundesstaaten in den USA die Datensicherheit von Smartphones beschneiden . Der Antrag ist eine direkte Reaktion auf Gesetzentwürfe aus Kalifornien und New York, die Smartphone-Hersteller wie Apple zwingen würden, nur Geräte mit Hintertüren in der Datenverschlüsselung zu verkaufen.







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ellipsis: Neues Geschicklichkeitsspiel überzeugt auf den zweiten Blick

Auch heute sind wieder zahlreiche neue Spiele im App Store erschienen. Wir werfen einen Blick auf Ellipsis, das wir einfach als Geschicklichkeitsspiel bezeichnen würden.

Ellipsis 4 Ellipsis 2 Ellipsis 1 Ellipsis 3

Für mich war es so etwas wie Liebe auf den zweiten Blick: Ellipsis (App Store-Link) konnte ich bereits vor einigen Tagen anspielen, die ersten Level haben aber nicht unbedingt Begeisterungsstürme ausgelöst. Als die 2,99 Euro teure Universal-App heute im App Store veröffentlicht wurde, habe ich dem Spiel aber noch eine zweite Chance gegeben. Und siehe da: Nach einigen Leveln hat mich Ellipsis so begeistert, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.

„Ellipsis ist ein action-geladenes Spiel mit reduzierter, beeindruckender Grafik im Retro-Stil. Steuere deinen Finger durch ein mysteriöses Universum. Durch Intelligenz und Geschwindigkeit kannst du die Herausforderungen deiner Reise überwinden“, beschreibt der Entwickler seine Kreation und hat damit absolut Recht. Während ihr euch von der Grafik anhand der Screenshots und dem unten eingebundenen Video am besten ein eigenes Bild verschafft, wollen wir das sehr interessante Spielprinzip noch einmal näher erläutern.

Ellipsis enthält über 120 Level mit immer neuen Gegnern

In über 120 Leveln steuert man einen kleinen leuchtenden Kreis mit dem Finger über den Bildschirm. Das Ziel ist es, fünf weitere Kreise der gleichen Farbe zu treffen und die darin befindlichen Pünktchen zu sammeln, um so am Ende die maximale Anzahl an Sternen zu erreichen. Um ein Level in Ellipsis erfolgreich zu beenden, muss man mit dem Finger durch ein Portal navigieren, das sich nach einiger Zeit öffnet.

Der Schwierigkeitsgrad wird in Ellipsis vor allem durch zwei Dinge erhöht: Wenn man mit dem Finger über den Bildschirm fährt, dann wird das Sichtfeld eingeschränkt und man natürlich nicht, was dahinter passiert. Dort könnte man auf einen der unzähligen Gegner treffen, die sich kreuz und quer durch das Level bewegen, durch die Gegend schießen oder den Spieler gezielt verfolgen. In jedem Level von Ellipsis gibt es neue Elemente und Herausforderungen, die dafür sorgen, dass das Spiel nie langweilig wird.

Sehr gelungen ist die Aufmachung von Ellipsis, womit ich allerdings nicht nur die ohnehin sehr gelungene und passende Grafik meine. So ist das Hauptmenü perfekt in das Spiel integriert und erinnert schon fast an ein einzelnes Level, durch das man sich langsam hindurch schlängelt. Zudem verzichtet der Entwickler in Ellipsis auf sämtlichen Text, es gibt nicht mal ein Menü oder ein Tutorial. Man startet direkt im ersten Level, aber nicht umsonst heißt es auch: „Ellipsis – Berühre. Erforsche. Überlebe.“

Premium-Spiel ohne Werbung und In-App-Käufe

Glücklicherweise hat der Entwickler in Sachen Bezahlmodell aus unserer Sicht alles richtig gemacht. Ellipsis wird für faire 2,99 Euro angeboten, In-App-Käufe und Werbung sind in der Universal-App nicht vorhanden. Ob das auch bei den Nutzern im App Store ankommt, wird sich in den kommenden Tagen zeigen. Qualitativ stimmt es bei Ellipsis jedenfalls.

Der Artikel Ellipsis: Neues Geschicklichkeitsspiel überzeugt auf den zweiten Blick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fractal Space: Mischung aus First-Person-Adventure und Puzzle in SciFi-Umgebung

Der berühmte Spiele-Donnerstag hält wieder einige Neuerscheinungen im App Store bereit – darunter in dieser Woche auch Fractal Space.

Fractal Space

Fractal Space (App Store-Link) lässt sich aktuell zum kleinen Preis von 99 Cent aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation neben 491 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 6.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung gibt es für Fractal Space bisher noch nicht, man muss wahlweise mit einer englischen oder französischen Sprachversion Vorlieb nehmen.

Wie im Titel des Artikels bereits erwähnt, handelt es sich bei Fractal Space um eine Kombination aus First-Person-Adventure und einem Puzzle-Spiel. Der namenlose Protagonist des Spiels findet sich in einer verlassenen Weltraumstation wieder, die mit allerhand Hindernissen und Rätseln gespickt ist. Es ist am Spieler selbst, die Station zu erkunden und sie nach Möglichkeit am Ende lebend zu verlassen.

Unterstützt wird man dabei von einer weiblichen Stimme aus dem Off, die wichtige Anweisungen, insbesondere zu Beginn des Spiels, erteilt, und dem Nutzer von Fractal Space mit Rat und Tat zur Seite steht. Denn die Raumstation ist alles andere als ein Kinderspielplatz: Gefährliche Laser, die ausgeschaltet oder übersprungen werden müssen, rotierende Sägeblätter, bewegliche Plattformen und riesige Stampfer sind nur einige der Elemente, denen sich der Spieler stellen muss.

Taser-Pistole als wichtiges Hilfsmittel in Fractal Space

Glücklicherweise gibt es neben der Frauenstimme aus dem Off auch weitere Hilfsmittel, um die anspruchsvollen Level zu bestehen. Nach kurzer Zeit wird der Protagonist mit einer Taser-Pistole ausgestattet, und kann so schlecht zugängliche Schalter betätigen. Im späteren Spielverlauf kommt dann auch noch ein Jetpack sowie insgesamt 15 zu findende Aufnahmen ins Spiel. Letztere helfen dabei, das Geheimnis der Raumstation zu lüften.

Hinsichtlich Grafik und Gameplay ist Fractal Space auf jeden Fall eine Empfehlung – gerade zum aktuellen Preis von kleinen 99 Cent. Lediglich an die Steuerung, bei der der virtuelle Button zum Springen unglücklicherweise in der oberen rechten Ecke angeordnet wurde, muss man sich zunächst etwas gewöhnen. Wer die ersten Erfolge eingesammelt hat, kann diese abschließend über eine Game Center-Anbindung mit anderen Spielern teilen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Fractal Space: Mischung aus First-Person-Adventure und Puzzle in SciFi-Umgebung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 Public Beta 3 und OS X 10.11.4 veröffentlicht

Apple hat kürzlich die dritte Beta-Version von iOS 9.3 für Public Beta-Tester veröffentlicht. Dazu gibt es nun OS X 10.11.4 El Capitan als Public Beta 3. Nur wenige Tage nach dem Release der Beta-Versionen für Entwickler folgten jetzt die Versionen für alle Interessierten Tester. Bei iOS 9.3 handelt es sich um ein großes Update für iOS 9, das mehrere Verbesserungen mit sich bringt. Vor allem der Night Shift Modus zeigt, dass Apple sich weiterhin an Jailbreak-Apps bedient, um deren Funktionalität

Der Beitrag iOS 9.3 Public Beta 3 und OS X 10.11.4 veröffentlicht erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online Petition gegen Apple – Angst vor Veränderung

In einer Online Petition, die bereits von über 300.000 Personen mit einer digitalen Unterschrift versehen wurde, wollen sich die Unterzeichner gegen die Abschaffung des 3,5 mm Anschlusses beim kommenden iPhone 7 wehren. Apple hat sich in keiner Weise zu der Thematik geäußert. Unsere Message an die Anhänger der Petition: Versucht nicht, die Entwicklung zu stoppen! Der [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: iPhone dominiert US-Markt

iPhone iOS Thumb

Apples Position auf dem US-Smartphonemarkt ist, aller Unkenrufe zum Trotz, aktuell robuster denn je, zeigt eine Erhebung von , Parks Associates. Auch die Verbreitung von Smartphones in den USA und Europa wurde untersucht, Deutschland landet noch vor England und Frankreich.

Das iPhone ist das derzeit beliebteste Smartphone in den USA: Apple kommt auf einen Marktanteil von 40% und liegt damit satte neun Punkte vor Rivale Samsung. LG kommt noch auf 10%.

Parks-Associates--Smartphone-Brand-Market-Share

Parks-Associates–Smartphone-Brand-Market-Share

Der durchschnittliche Upgradezyklus bei US-Smartphonenutzern liegt bei zwei Jahren und ist von den subventionierten Modellen der Netzbetreiber getrieben.

Europa im Aufwind

Auch die generelle Verbreitung von Smartphones wurde in der Studie untersucht. Demnach haben 86% aller US-Haushalte derzeit ein Smartphone in Betrieb, Europa nähert sich den amerikanischen Niveaus an, ist allerdings noch ein Stück dahinter. In England liegt die Smartphonedichte derzeit bei 76%, in Frankreich bei 79% und in Deutschland bei 82%.
Spanien erreicht beeindruckende 90% Smartphonedichte.

The post Märkte am Mittag: iPhone dominiert US-Markt appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schüttet Dividende aus, Aktie schwächelt weiter

Apple nimmt heute eine Dividendenzahlung in Höhe von 0,52 Dollar je Apple-Stammaktie vor. Die Dividende wird an jene Anteilseigner gezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 08. Februar Apple-Stammaktien besaßen. 5,54 Milliarden Apple-Aktien sind momentan im Umlauf, insgesamt zahlt Apple knapp 2,9 Milliarden Dollar an die Aktionäre aus.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Instincts“ von Appolute Games: mit Instinkt, Glück und Können zum Highscore

In Instincts (AppStore), dem neuen Highscore-Game von Appsolute Games, müsst ihr euren Instinkten folgen – vorausgesetzt, dass der werbefinanzierte Gratis-Download den Weg auf eure iOS-Geräte findet.

Per Wischer steuert ihr eine kleine Rakete über den Bildschirm, die eurem Finger stetig folgt. So fliegt ihr durch eine von jeweils zwei oder mehr parallel verlaufenden Röhren, die zufallsbasiert auf dem Display auftauchen. Eure Entscheidung ist immer wieder, welche Röhre ihr nehmt.
Instincts iOSInstincts iPhone iPad
Warum das entscheidend ist, merkt ihr schnell. Denn in einigen Röhren warten zufallsbasiert verschiedene und oft schwierig zu durchfliegende Hindernisse in den verschiedensten Formen. In anderen Röhren hingegen gibt es keine Gefahren. Sie sind leer, können recht ungefährdet durchflogen werden und bringen euch durch das Durchfliegen einer Ziellinie einen Punkt für euren Score ein.

Von daher hängt es von eurer Intuition und etwas Glück, aber auch einer Portion Können und Geschick ab, ob ihr einen vorzeigbaren Highscore erfliegt oder nicht. Denn bereits dem ersten Kontakt mit einem Hindernis oder einer Röhrenwand ist ein Durchgang vorbei.

Der Beitrag „Instincts“ von Appolute Games: mit Instinkt, Glück und Können zum Highscore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 6/16)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Unsere Empfehlungs-Liste

In dieser ersten Fortsetzung des pixeligen, japanischen Fantasy-RPG kehrt Ihr als Held Adol zurück auf eine zauberhafte Insel. Ihr müsst – unterstützt durch neue Waffen, Zauber und mehr – dort wie auch in der ersten Runde, Gegner durch einen Sprung auf sie drauf besiegen.

Ys Chronicles II Ys Chronicles II
(1)
4,99 € (universal, 419 MB)

Der Action-Platformer, längst mit Teil 1 Kult im Store, ist jetzt in einer erweiterten Version für alle Manga- und Slaying-Fans erhältlich. Hackt und werft mit Schwerter und Shuriken wilde Monster aus dem Weg, um als Samurai gegen die Dunkelheit zu bestehen:

Shadow Blade: Reload
(3)
4,99 € (universal, 483 MB)

Shadow Blade Shadow Blade
(3)
1,99 € (universal, 214 MB)

Shadowblade reload

Wendet, entfaltet und verschiebt mythische geometrische Strukturen, um in diesem leider recht kurzen, dafür grafisch atemberaubenden Puzzler die Level zu lösen.

_PRISM _PRISM
(3)
2,99 € (universal, 118 MB)

Ebenfalls ätherisch anmutend ist Fractal Space. In diesem Space-Abenteuer aus der Ego-Perspektive erlebt Ihr in vielen Leveln voller Hindernisparcours eine lebendige Story in einer fremden Galaxie.

Fractal Space Fractal Space
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 255 MB)

Das neue Sequel zum beliebten, meditativen Charakterspiel Star Sky ist so atmosphärisch wie sein Vorgänger. Wandert im Mondlicht umher und lasst Euch von der (Spiel-)Welt einnehmen und verzaubern.

Star Sky 2 Star Sky 2
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 90 MB)

Eine futuristische Mischung aus Klick-Abenteuer und erzählender Geschichte – die erste Folge einer geplanten Trilogie in einem Zeitalter politischer Unterdrückung.

Sinless: Remastered
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 1113 MB)

Als kleiner wieder zum Kind gewordener Protagonist durchwandert Ihr das Zimmer Eures verloren gegangenen Bruders. Dies ist voller in Spielzeugen versteckter Rätsel, die Euch näher zur Auflösung der emotional vermittelten Einsamkeit eines Menschen ohne die vertrauten Geschwister bringen.

A Short Tale A Short Tale
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 644 MB)

Im Puzzler Abzorb bewegt Ihr via Accelerometer einen Pfeil auf dem Display. Dieser muss soviele Punktsteine einsammeln, wie möglich, ohne von zerstörerischen Kreissphären berührt zu werden.

Abzorb Abzorb
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 38 MB)

Ihr wollt lieber was richtig schräges? Dann nehmt doch dieses Spiel, in dem Ihr mit 22 Persönlichkeiten 11 verschiedene Kusstechniken für den besten Score durch innig verschlungene Zungenküsse anwenden müsst.

Smooth Operator! Smooth Operator!
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 369 MB)

Das neue Wimmelbildspiel von Big Fish ist wie gewohnt brillant: In Florenz müsst Ihr in dem Spiel Kunstwerke von da Vinci vor einem Bösewicht retten.

Mit kleinen, springenden, pixeligen Masken-Charakteren rast Ihr in diesem Spiel durch endlose Labyrinthe. Spannende Passagen mit besonderen Hindernisse und rasend zu lösenden Rätseln erwarten Euch.

Tomb of the Mask Tomb of the Mask
(11)
Gratis (universal, 31 MB)

Bereits seit Dienstag im Store und noch bis zum 21. Februar 20 Prozent günstiger zu laden ist das lang ersehnte Final Fantasy IX. Das Spiel ist der Port der 2000 erstmals erschienenen Franchise-Runde mit einer langen Story und voller Echtzeit-Kämpfe und Minispielen.

FINAL FANTASY Ⅸ FINAL FANTASY Ⅸ
(56)
16,99 € (universal, 1921 MB)

In Elipsis erforscht Ihr im Retro-Stil ein mysteriöses Universum mit Eurem Finger. Acht Welten und mehr als 120 Level erwarten Euch, iCloud-Unterstützung ist an Bord:

Ellipsis - Berühre. Erforsche. Überlebe. Ellipsis - Berühre. Erforsche. Überlebe.
(2)
2,99 € (universal, 58 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: A10-Chip angeblich exklusiv von TSMC

TSMC ist angeblich exklusiv für die A10-Chip Produktion beim iPhone 7 verantwortlich. Lange Zeit setzte Apple ausschließlich auf Samsung, um A-Chips zu fertigen. Seit dem A8-Chip ist auch TSMC an Bord und teilt sich, genau wie beim A9-Chip, die Fertigung mit Samsung. Nun gibt es Hinweise darauf, dass zukünftig TSMC der alleinige Fertiger der mobilen Apple Prozessoren ist.

tsmc

A10-Chip angeblich exklusiv von TSMC

Schon mehrfach tauchte in den letzten Monaten das Gerücht auf, dass TSMC exklusiv den A10 für Apple fertigen wird. In die gleiche Kerbe schlägt nun The Electronic Times. Demnach konnte TSMC mit Apple einen exkusiven Deal zur A10-Fertigung abschließen.

Dem Bericht zufolge konnte TSMC Apple durch seinen 10nm Fertigungsprozess Apple überzeugen. Im Sommer dieses Jahres dürfte TSMC dann in die Massenproduktion für den A10 einsteigen, nachdem es zuvor verschiedene Testproduktionen gab. Für September wird dann das neue iPhone 7 erwartet.

Wie immer gilt es bei Gerüchten kritisch zu sein. Erst wenn das iPhone 7 auf dem Markt ist und die ersten Teardowns durchgeführt wurden, werden wir erfahren, ob Apple ausschließlich auf TSMC setzt oder auch Samsung für einen Teil der Fertigung des A10 nutzt. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple das iPhone 7 Design im Vergleich zum iPhone 6/6S anpasst, auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet, eine Dual-Kamera verbaut (Plus-Modell) und das Gerät deutlich besser gegen Wasser schützt. Ein leistungsstärkerer Prozessor sowie weiterer verbesserte Chips sind ebenso gesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Sonos erforschen Einfluss von Musik auf Menschen

Seit gestern gehört Apple Music offiziell zu den unterstützten Musikdiensten der Sonos-Lautsprechersysteme. Zum Start der neuen Partnerschaft gab man gleichzeitig bekannt, dass man gemeinsam daran arbeite den Einfluss von Musik auf Menschen im eigenen Zuhause zu erforschen. Die daraus gewonnenen Ergebnisse und Videoaufnahmen sollen anschließen unter dem Titel "Music Makes it Home" als Werbespots veröffentlicht werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Aktivitätsanzeige: Systemanalyse und -überwachung mit Bordmitteln

aktivitaetsanzeige-1Mit der Aktivitätsanzeige legt Apple OS X ein kleines Mac-Tool zur Systemanalyse bei, dessen Existenz ihr zumindest im Hinterkopf behalten solltet. Ihr habt damit jederzeit die aktuelle Auslastung von CPU, Speicher oder Netzwerk im Griff und könnt, wenn zum Beispiel die Lüfter mal wieder auf Hochtouren laufen, schnell den Verursacher ausmachen. Im Hauptfenster der Anwendung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple weitet Content-Auslieferung über eigenes Netzwerk weiter aus

Seit 2014 liefert Apple seine Inhalte – iTunes-Content, Apps, Updates und mehr – erstmals über ein eigenes CDN (Content Delivery Network) an seine Kunden aus. Diese Bemühungen werden offenbar deutlich ausgeweitet, wie ein Bericht von Business Insider andeutet. Hintergrund ist ein Warnung von Akamai, einem der größten CDN-Anbieter, an seine Shareholder, dass der Umsatz von Apple und Microsoft –...

Apple weitet Content-Auslieferung über eigenes Netzwerk weiter aus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: StilGut, Mpow, Jabra und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

Kindle Paperwhite 20 Euro günstiger

ab 13 Uhr

WD My Cloud NAS 2 Bay (hier)

ab 14 Uhr

Intenso Powerbank 5200 mAh (hier)
Buysics MicroUSB Kabel (hier)
xcessory KFZ Ladegerät (hier)

ab 15 Uhr

WD Festplatte 500 GB (hier)

ab 17 Uhr

Mpow Swift Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)
icessory iPhone 6(S) Case (hier)
Wicked Chili KFZ Ladegerät 2 Ports (hier)

ab 18 Uhr

Xqisit Bluetooth Speaker (hier)
SanDisk SD Karte 64 GB (hier)
RAVPower Ladegerät 2 Ports (hier)
StilGut Akku 13.000 mAh (hier)
Wacom Intuos Grafik-Tablet (hier)

ab 19 Uhr

RAVPower 10400mAh Powerbank (hier)

ab 19.30 Uhr

Aura & Deri iPhone 6/6s, Ledertasche/-hülle (hier)
Aurea & Deri iPhone 6/6s Wallet Case (hier)

Stilgut Akku

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Samsung-Chips mehr im iPhone 7

tsmc_samsung

TSMC hat nun anscheinend das Rennen um die Produktion des neuen Chips für das kommende iPhone gemacht. Angeblich soll sich Apple mit dem Chip-Hersteller darauf geeinigt haben, dass die komplette Produktion der 10nm-Chips über TSMC abgewickelt wird. Das dürfte wiederum bedeuten, dass Samsung nur noch als „Back-Up“ verwendet wird, sollte TSMC irgendwelche Probleme bei der Produktion haben. Der kommende A10-Chip soll noch stärker sein als die Chips die jetzt in den neuen iPad Pros schlummern und das könnte für viele sicherlich sehr interessant werden.

Speziell die nächsten Chips (A10X) dürften dann nochmals eine Hürde für TSMC darstellen, die man aber sicherlich auch zusammen mit Apple nehmen wird. Samsung dürfte dann komplett aus dem Spiel sein und einen seiner wichtigsten Prozessor-Abnehmer verlieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Mesh

Kannst Du bis auf 200 Punkte kommen und dabei die 12 Tiere des chinesischen Tierkreiszeichen sammeln?

The Mesh ist ein innovatives Spiel, das eine neue Art mit Zahlen zu spielen erfindet.
Kombiniere die Zahlen um das Ziel zu erreichen und die höchstmöglichste Punktzahl zu erzielen. 
Aber sei vorsichtig und bedenke sorgfältig jeden Zug! Wenn keine Zellen mehr vorhanden sind, ist das Spiel vorbei.

Jetzt mit neuem ZEN MODUS. Für alle die lieber in Ruhe und ohne Zeitdruck spielen wollen.

– 100 % ORIGINAL-GAMEPLAY
Das Spielkonzept wurde von Grund auf von uns neu entwickelt.

– WUNDERSCHÖNES DESIGN
Wunderschönes Design kombiniert mit hochwertigen 3D-Graphiken 

– THE MESH MIT DEN FINGERSPITZEN BERÜHREN
Die Interaktionen mit dem Netz (The Mesh) wurden auf einzigartige Weise gestaltet. Jede Reaktion und jede Animation wurden bis ins Detail bearbeitet, damit sogar das einzige Berühren Spass macht.

– MUSIK
Musik und Audio-Effekte wurden sorgfältig ausgewählt, um ein atemberaubendes Erlebnis zu erzeugen. Fünf Lieder stehen für die verschiedenen Elemente des Sternzeichens: Wasser, Holz, Erde, Metall und Feuer. 

– UNIVERSAL-APP
Exklusiv für iOS-Geräte entwickelt und speziell für iPhones und iPads entworfen.

– KEINE IN-APP-KÄUFE
Premium-Spiel ohne In-App-Käufe. 

–100% INDIE
Kein Publisher, kein Investor. Vielen Dank für eure Unterstützung!

WP-Appbox: The Mesh (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TSMC einziger Hersteller von Apple A10 SoC?

iPhone 6s - 3D Touch

Medienberichten zufolge wird TSMC einziger Chiplieferant für Apples A10 SoC beim kommenden iPhone 7. Samsung soll nicht zum Zug kommen. Industrienahe Quellen behaupten, dass TSMC im Rennen um Apples Chip-Aufträge für das iPhone 7 gewonnen haben soll. Samsung soll entsprechend nicht an der Produktion des Apple A10 beteiligt werden. Gerüchte um die Favorisierung TSMCs sind (...). Weiterlesen!

The post TSMC einziger Hersteller von Apple A10 SoC? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch deutsche Apple Stores montieren Displayschutzfolie

Auch deutsche Apple Stores montieren Displayschutzfolie

Wer seinem iPhone einen Kratzschutz gönnen will, kann ihn sich nun professionell aufbringen lassen. Allerdings geht das nicht mit jedem Gerät.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statt Lieferdrohne: Alphabet patentiert selbstfahrenden Lieferwagen

Die Google-Mutter Alphabet forscht weiter in fremden Gewässern. Ein jetzt vom US-Patentamt zugesprochenes Patent legt den Schluss nahe, dass Google Pakete bald automatisiert ausliefern möchte. Das würde das Aus für den Paketlieferanten bedeuten.

Google_Patent_Lieferauto-595x517

Dahinter steckt ein selbstfahrender LKW, der die Pakete direkt vor die Haustür bringt. Nach der Ankunft erhält der Kunde per SMS einen Code mit dem er eine Schleuse im Wagen öffnen kann, hinter der sich das richtige Paket verbirgt. Alphabet hat sich dafür auch die Zuteilungstechnik im Hintergrund schützen lassen.

Ob das Unternehmen solche Autos in ferner Zukunft wirklich auf die Straße bringen wird, ist unklar. Schützen lassen kann man sich das ja erstmal. Bisher gingen die Anstrengungen bei Google als auch bei Amazon eher in die Richtung Lieferdrohne. Dieses Verfahren birgt aber weitaus mehr rechtliche Hürden, als ein selbstfahrendes Auto.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype: Valentinstag-Mojis vertont von Paul McCartney

Der VoIP-Messenger Skype besitzt bereits seit einiger Zeit sogenannte Mojis. Dabei handelt es sich um rund fünf Sekunden lange animierte und vertonte Emojis oder Ausschnitte aus Filmen und Serien. Pünktlich zu Valentinstag hat Skype nun die Mojis um eine Valentinstag-Kategorie erweitert und zehn neue romantische Mojis hinzugefügt. Der Sound dieser neuen Mojis ist von Weltstar Paul McCartney komponiert worden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TSMC einziger Prozessorhersteller für iPhone 7?

iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Medienberichten zufolge wird Apple beim kommenden iPhone 7 einzig auf TSMC als Chiphersteller für den Apple A10 setzen. Samsung soll nicht zum Zug kommen. Unter Berufung auf Quellen aus der Industrie berichtet Electronic Times, dass TSMC das Rennen um Apples Chip-Aufträge für das iPhone 7 gewonnen haben soll. Man soll Samsung im Werben um die (...). Weiterlesen!

The post TSMC einziger Prozessorhersteller für iPhone 7? appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Apps auf Windows 10: Umbau dauert nur 5 Minuten

bridgeDas im August des vergangenen Jahres angekündigte Microsoft-Werkzeug „Project Bridge„, mit dessen Hilfe sich iOS-Anwendungen in vollwertige Windows 10 Applikationen verwandeln lassen, befindet sich momentan in seiner aktiven Betaphase und überrascht uns heute mit schnellen Ergebnissen. Canabalt: Der iPhone-Download als Windows-App So scheint der Entwickler-Download, mit dem die Microsoft-Verantwortlichen interessierte Programmierer dabei unterstützen wollen, vorhandene […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flux 6.0.7 - $99.00



Flux is an advanced XHTML and CSS Web design app. You can do Web 2.0, AJAX, and most other buzzword-compliant things. It has the following features:

  • Drag-and-drop design of Web pages, which means you can do almost anything without touching or even seeing XHTML/CSS--but you can meddle with the code if you want.
  • Apply cool (or cheesy) effects to images from right within Flux.
  • Attach funky JavaScript actions to your page without having a clue what you're doing.
  • Embed Quicktime Movies, Flash, and other objects.
  • Edit sites directly via FTP and SFTP.

Create the whole site within the WYSIWYG editor, type in XHTML, or a bit of both. You can use one of the supplied templates to get you started, or just stare creatively at a blank page.



Version 6.0.7:

Note: Now requires OS X 10.11 or later.
Note: Version 6 is a paid upgrade.

  • Support for responsive design using Skeleton or Bootstrap
  • A totally revamped UI
  • A totally re-written Code Editor makes manual code adjustments easier than ever
  • WYSIWYG changes to your pages are simpler too, with a clearer workflow
  • Hundreds of bug fixes and usability improvements


  • OS X 10.11 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri soll mehr über Sport wissen

Siri Thumb

Apple möchte Siris Kompetenz in Sachen Sport erweitern. Hierzu sucht es nach neuen Mitarbeitern, der praktische Nutzen für europäische Nutzer bleibt allerdings fraglich.

Apple sucht derzeit nach Entwicklern mit hoher Affinität zu Sport für seinen virtuellen Assistenten Siri, eine entsprechende Anzeige findet sich seit neun Tagen auf dem Karrierenetzwerk LinkedIn. Die gesuchte Kraft soll neben umfassenden Kenntnissen Objektorientierter Programmierung und Erfahrungen mit Java-Entwicklung auch weitreichende Kenntnisse über sportliche Themen mitbringen. Die Stelle soll in Cupertino am Apple-Stammsitz angesiedelt sein und der Effekt auf europäische Sportfans dürfte zunächst überschaubar sein.
Sollte der Bewerber aus dem amerikanischen Kulturraum kommen, hält sich seine Affinität zu den sich deutlich unterscheidenden hiesigen Sporttraditionen wahrscheinlich in Grenzen. Derzeit gibt Siri Antwort auf einige grundlegende Fragen nach Spielergebnissen der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga in Deutschland, wobei auch hier manche Vereine nicht erkannt werden.

The post Siri soll mehr über Sport wissen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hoher Rabatt auf Super Vectorizer: Bitmap-Grafiken ins Vektorformat umwandeln

Im Mac-App-Store wird Super Vectorizer (Partnerlink) vorübergehend mit einem 97prozentigen Rabatt angeboten – für 0,99 statt 39,99 Euro. Das ab OS X 10.6 lauffähige Programm wandelt Bitmap-Rasterbilder in skalierbare Vektorgrafiken um.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten bei Netto: Am Freitag Bonus-Aktion mit Rabatt & Punkten

Am kommenden Freitag könnt ihr beim Kauf von iTunes-Karten mal wieder ein paar Euro sparen. Und bei Netto gibt es sogar noch ein paar Bonus-Punkte obendrauf.

Netto iTunes Aktion

Update am 11. Februar: Kleine Erinnerung. Morgen gibt es die reduzierten iTunes-Karten bei Netto.

Immer wieder müssen wir feststellen, dass einige unserer Leser ihre Apps und Spiele oder das Abonnement der iCloud sowie Apple Music über die Kreditkarte abbuchen lassen. Dabei könnte man mit ein wenig Aufwand, möglicherweise aber auch beim ohnehin anstehenden Gang in den Supermarkt, im Handumdrehen einige Euro sparen. Auch in den nächsten Tagen gibt es wieder einen kleinen Rabatt auf iTunes-Karten.

Am kommenden Freitag, den 12. Februar, verkauft Netto die iTunes-Karten im Wert von 25 Euro mit einem Preisnachlass von 15 Prozent für nur noch 21,25 Euro. Zudem gibt es einen Bonus von 200 Punkten für die Deutschland-Karte, wobei ich an dieser Stelle nicht wirklich sagen kann, welchen Gegenwert in Euro das ungefähr hat. Daher würden wir uns über einen Kommentar unter diesem Artikel freuen, falls ihr uns diese Frage beantworten könnt.

Die reduzierten iTunes-Karten könnt ihr natürlich auch dafür nutzen, das am Montag erscheinende appgefahren Magazin zu kaufen. Statt 1,99 Euro würdet ihr im Falle von 15 Prozent Rabatt effektiv nur noch 1,69 Euro bezahlen. Der Auszahlungsbetrag von Apple an uns bleibt dabei unberührt: Von den 1,99 Euro werden allerdings zunächst 30 Prozent Apple-Anteil und dann noch einmal 19 Prozent Steuern abgezogen, übrig bleiben für uns 1,17 Euro.

Der Artikel iTunes-Karten bei Netto: Am Freitag Bonus-Aktion mit Rabatt & Punkten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: LivePapers verwandelt Fotos in Live Photos

Mit der App des Tages LivePapers könnt Ihr Fotos auf dem iPhone 6s in Live Photos verwandeln.

Auf iPhone 6s (Plus)-Modellen könnt Ihr dank iOS 9 seit vergangenen Herbst sogenannte Live Photos erstellen. Das sind spezielle Fotos, die neben der Aufnahme auch ein paar Sekunden vor und nach der Aufnahme als Video aufzeichnen. So kann das Foto quasi „zum Leben erweckt werden“.

livepapers_1

Solche Live Photos könnt Ihr auch als Wallpaper für Start- und Homebildschirm verwenden. Per 3D Touch könnt Ihr sie dort aktivieren. Und mit etwas Hilfe von LivePapers könnt Ihr neben frisch aufgenommenen Live Photos auch alte Fotos, die ohne die Aufnahmefunktion „normal“ geschossen wurden, in animierte Live Photos verwandeln.

Live Photos mit LivePapers erstellen – so geht es

Natürlich werden dabei nicht Video-Momente hinzugefügt, aber eine von vielen zur Auswahl stehenden Animationen hinzugefügt. Ladet dazu die App herunter und öffnet sie. Geht anschließend folgendermaßen vor:

-> Tippt „Choose from library“ und dann auf das gewünschte Foto
-> Richtet es so aus, wie Ihr es gern sehen wollt und tippt „Next“
-> Mit festem Druck könnt Ihr nun die animierte Vorschau betrachten
-> Um andere Animationen zu wählen, tippt auf das Icon unten links
-> Im Popup-Menü könnt Ihr Animationen wie Verwischen („blurred“) oder verpixelt („pixelated“) wählen
-> Tippt nach der gewünschten Einstellung „Save“ oben rechts

Anschließend findet Ihr das Live Photo in der Fotos-App. Ihr könnt es hier direkt anschauen und über den Share-Button unten rechts Freunden schicken, auf Facebook veröffentlichen und eben auch als Hintergrundbild verwenden.

LivePapers - Live Hintergründe aus Ihren Fotos LivePapers - Live Hintergründe aus Ihren Fotos
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 3.3 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ellipsis: neues Arcade-Spiel aus deutscher Indie-Entwicklung erfordert flinken Finger

Ellipsis – Berühre. Erforsche. Überlebe. (AppStore) ist ein heute neu im AppStore erschienenes Arcade-Spiel.

Entwickelt wurde die Universal-App vom Münchener Indie-Entwickler Salmi, der Download kostet 2,99€. Prinzipiell ist das Spiel auf iPhone und iPad spielbar, die Entwickler empfehlen aber aufgrund des größeren Displays und der damit einhergehend leichteren Bedienung ein iPad.
Ellipsis iOS
Mit dem Finger über das Display wischend navigiert ihr in Ellipsis – Berühre. Erforsche. Überlebe. (AppStore) einen Kreis durch mehr als 120 im Neon-Retro-Look gehaltene Level. Mit ihm gilt es andere Kreise, die einer nach dem anderen an verschiedenen Orten erscheinen, in der vorgegebenen Reihenfolge aufsteigend zu berühren, um so ihre Punkte einzusammeln und das Ausgangstor freizuschalten. Dieses erscheint nach vier eingesammelten Zielkreisen. Einen fünften Kreis könnt ihr zudem freiwillig einsammeln, um euch mit 4 Sternen die Bestwertung für ein Level zu sichern.

Ellipsis ist klassischer Premium-Download

Zeitdruck habt ihr dabei keinen, dafür aber viele Gefahren und die unterschiedlich geformtesten Labyrinthe und Levelaufbauten zu meistern. Denn es wimmelt nur so vor abwechslungsreich gestalteten und sich in unterschiedlichen Bewegsungsmustern über den Bildschirm bewegenden Feinden. Darunter Ninja-Sterne, Laserstrahlen, Kanonen, euch jagende Pfeile und vieles mehr. Ihnen solltet ihr um alles in der Welt aus dem Weg gehen, denn bereits der erste Kontakt sorgt für einen Levelneustart. Da es sich bei Ellipsis – Berühre. Erforsche. Überlebe. (AppStore) um einen echten Premium-Download handelt, gibt es auch keinen doppelten Boden in Form von Wiederbelebungen per Werbevideo, IAP-Währung und Co.
Ellipsis iOS
Zudem ist es ein Problem, dass man sich mit Hand und Arm den Blick auf einen Teil des Displays nimmt und so selbst behindert. Dadurch ist es relativ schwierig, die Gegner zu beobachten und man kann schnell mal aus dem „toten Winkel“ überrascht werden. Ansonsten ist Ellipsis – Berühre. Erforsche. Überlebe. (AppStore) ein wirklich toll gemachtes, Geschick und schnelle Reaktionen erfordendes Aracde-Spiel als klassischer Premium-Download.

Der Beitrag Ellipsis: neues Arcade-Spiel aus deutscher Indie-Entwicklung erfordert flinken Finger erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notizblock+: Optimiert für das iPad Pro & den Apple Pencil

Die iPad-Applikation Notizblock+ wurde aktualisiert und bietet jetzt auch optimierte Ansichten für das iPad Pro.

notizblock plus

Ihr habt ein iPad Pro mit dem Apple Pencil im Einsatz? Mit Notizblock+ gibt es eine weitere Notiz- und Zeichen-App, die für diese Kombination optimiert ist. Das 9,99 Euro teure Programm Notizblock+ (App Store-Link) ist eine Premium-App und verzichtet auf Werbung oder In-App-Käufe. Der Download ist 47,7 MB groß und nur für das iPad ausgelegt.

Mit der Versionsnummer 3.7 reichen die Entwickler eine Optimierung für das iPad Pro nach und bieten Unterstützung für den Apple Penicl. Somit sind alle Ansichten, Knöpfe und Bedienelemente für das 12,9 Zoll große Display des iPad Pro ausgelegt. Wer Eingaben mit dem Apple Pencil tätigt, zeichnet durch festen Druck dickere Linien, wird der Apple Pencil geneigt, können Schattierungen vorgenommen werden. Wie der Apple Pencil funktioniert, zeigen wir euch noch einmal im Video unten.

Notizblock+ bietet zahlreiche & praktische Funktionen

Ebenso wie der Konkurrent Notability macht es auch Notizblock+ möglich, handschriftliche Notizen anzulegen, sowie PDF-Dokumente mit Anmerkungen zu versehen, Texte zu tippen und eine Vielzahl von Farben, Markern und Stiften zu beanspruchen. Zudem steht in der iPad-App eine virtuelle Tafel bereit, über die sich die vorhandenen Notizen bequem organisieren lassen. Vertrauliche Dokumente können auch mit einem Passwort versehen werden.

Anders als viele Mitbewerber auf dem hartumkämpften Notiz-App-Markt punktet Notizblock+ mit einer Reihe von Vorlagen in acht Galerien, darunter zu Themen wie Bildung, Lifestyle, Geschäftlich, Sport oder Musik. Unter anderem finden sich dort kleine Formulare für Rezepte, Stundenpläne oder Einkaufslisten, aber auch simple Varianten wie liniertes, kariertes oder Karteikartenpapier. Mit dem Formen-Tool können Objekten wie Linien, Pfeile, Vierecke, Kreise, Ovale und Dreiecke anwenden.

Das Exportieren von Notizbüchern oder einzelnen Seiten geschieht in Notizblock+ auf einfachste Art und Weise. Einzelne Blätter können direkt aus der jeweiligen Ansicht entweder als jpg oder PDF per E-Mail weitergeleitet, in der Bibliothek gespeichert, zu iTunes exportiert, sowie in der Dropbox oder bei Evernote gesichert werden. Auch ein Öffnen in Dritt-Apps wird unterstützt, ebenso wie das Ausdrucken ganzer Notizbücher über einen kompatiblen Drucker. Bedingt durch das Fehlen der deutschen Lokalisierung, dem Verzicht auf iPhone- und Mac-Variante sowie dem derzeit teureren Kaufpreis würde ich unter iOS auch weiterhin auf das populäre Notability setzen, das für 5,99 Euro erhältlich ist.

Apple Pencil im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Notizblock+: Optimiert für das iPad Pro & den Apple Pencil erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone bleibt die Nummer 1 am US-Markt

Mit 40 Prozent Marktanteil blieb das iPhone auch 2015 das Top-Smartphone in US-Haushalten mit Breitband-Anschluss. Aktuelle Zahlen der Marktforscher Parks Associates setzen Samsung mit 31 Prozent auf Platz 2 und geben Einblick in das Nutzungsverhalten sowie Trendwenden beim Neukauf. So ist zum Beispiel ein Drittel der betrachteten iPhone-Anwender mit über zwei Jahren alten Geräten unterwegs.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Help Bird

In gefährlichen oder unangenehmen Situationen kann es schwierig sein, schnell Hilfe anzufordern.
Help Bird hilft dir dabei, schnell mehrere von dir ausgewählte Personen über deine Notsituation zu informieren. Somit erhöht sich die Chance, dass deine Hilfe-Nachricht sofort von einem Helfer gelesen wird.

Help Bird sendet eine SMS oder iMessage an alle deine festgelegten Helfer, sobald du Hilfe anforderst. Die Nachricht teilt deinen Helfern mit, dass du dich in einer Notsituation befindest und beinhaltet zusätzlich deinen aktuellen Standort.

WP-Appbox: Help Bird (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Flash: Ein Standard im Sturzflug, vor allem bei der Werbung

Flash Logo

Steve Jobs prophezeite damals das Ende von Flash vollmundig, mittlerweile sinken auch die Zahlen der Nutzung auf weitere Rekordtiefen. Vor allem was die Werbung betrifft dreht Google nun einen Strick.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Fehler 53": Anwälte erwägen Sammelklage gegen Apple

"Fehler 53": Anwälte erwägen Sammelklage gegen Apple

Wer sich seinen Touch-ID-Sensor von einem nicht autorisierten Betrieb austauschen lässt, kann sein iPhone möglicherweise nicht mehr verwenden. In den USA könnte dagegen nun geklagt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Samsung verliert Fertigungsaufträge

a9Der im iPhone 7 verbaute A10-Chip Apples, das Nachfolgemodell des momentan im iPhone 6s eingesetzten A9, wird höchstwahrscheinlich nicht mehr von Samsung gefertigt, sondern allein in den Werken des Halbleiter-Produzenten TSMC hergestellt. Chipworks zeigt erkennbare Unterschiede Glaubt man einem bislang unbestätigten Bericht der „Electronic Times“ soll die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company den Apple-Zuschlag vor allem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Desktop-Reader für die Swift-Mailinglisten

Desktop-Reader für die Swift-Mailinglisten

Entwickler, die bei Apples neuer Programmiersprache auf dem neuesten Stand bleiben wollen, erhalten mit Hirundo ein praktisches Werkzeug.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter bringt Timeline im Facebook-Stil

Twitter Thumb

Nachdem Twitter unlängst noch um den Blutdruck seiner Nutzer bemüht schien und erklärt hatte, es würde an der bewehrten Timeline nichts ändern, bringt es diese Änderung nun durch die Hintertür, vorerst optional.

Wer beispielsweise an Sport interessiert sei, sehe dann mehrheitlich Tweets zu sportlichen Themen oben, heißt es bei TechCrunch.

Nach „Während du weg warst“ kommt „Die Besten zuerst“

Twitter hat mit der Zusammenfassung der in seinen Augen relevantesten Tweets in Abwesenheit bereits eine Algorithmenbasierte Funktion im Portfolio, diese soll nun durch die neue Sortierung der Timeline ergänzt werden.
Twitter nennt sie „Die Besten zuerst“ und die Funktion bleibt vorerst optional. Ob Twitter die neue Timeline irgendwann zur einzig möglichen Ansicht machen wird, steht dahin.

The post Twitter bringt Timeline im Facebook-Stil appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf Apple Watch Dock, 3TB ext. Festplatte, iPhone 6S Cases, ext. iPhone-Akkus und mehr

So langsam aber sicher neigt sich eine weitere Arbeitswoche ihrem Ende entgegen. Doch kurz zuvor möchten wir euch noch kurz und schmerzlos auf die tagesaktuellen Amazon Blitzangebote aufmerksam machen. Der Online-Händler hat sich wieder einige attraktive Produkte rausgesucht, um diese im Pris zu senken. Neben den normalen Blitzangeboten, die nur wenige Stunden verfügbar sind, gibt es auch Angebote des Tages. Dabei bedient sich Amazon am gesamten Produktportfolio.

amazon110216

Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

09:30 Uhr

10:00 Uhr

11:30 Uhr

12:00 Uhr

12:30 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

19:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier geht es zur gesamten Auswahl.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lara Croft Go: Top-Adventure-Puzzle zum Sonderpreis

lara-croft-go-500Lara Croft Go können wir nicht oft genug empfehlen. Der App Store mit einem glatten 5-Sterne-Schnitt bewertete Titel ist eines der besten Adventure-Puzzles für iOS und findet sich nicht ohne Grund auch auf Apples Bestenliste des Jahres 2015. Aktuell könnt ihr das Spiel wieder zum reduzierten Preis von 1,99 Euro laden. Bei Lara Croft Go […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestandsaufnahme: Welchen Musik-Streaming-Dienst nutzt ihr?

Apple Music ist seit 226 Tagen am Markt und hat in dieser Zeit einiges aufgewirbelt. Insbesondere dem Wachstum der gesamten Branche hat der Eintritt von Cupertino sehr gut getan, sodass nahezu alle Streaming-Dienste davon profitieren. Noch herrscht in dem Wettbewerb kein Verdrängungswettkampf, das kann sich allerdings bald ändern.

Also gilt es, jetzt bereits so viele Neukunden, wie möglich an sich zu binden. Apple Music, Spotify und Deezer sind hier die wohl drei bekanntesten Alternativen in Deutschland. Aber auch Dienste von Tidal, Amazon und Google können genutzt werden.

Bei uns in der Redaktion sind die Gewohnheiten sehr unterschiedlich. Daher wollen eine Bestandsaufnahme unter den Apfelpage-Lesern machen: Welchen Musik-Streaming-Dienst nutzt ihr? Sagt es uns, die Auswertung folgt dann zeitnahe.

Link zur Umfrage.

Danke für die Teilnahme!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

All you need is Love: Paul McCartney komponiert für Skype

Der geschäftstüchtige Paul McCartney hat ein neues Betätigungsfeld gefunden: Er komponiert für Skype.


Rechtzeitig zum Valentinstag am Sonntag hat der Ex-Beatle für die Microsoft-Tochter zehn Emojis vertont, die Ihr ab sofort beim Skypen verwenden könnt. Skype nennt die Neuerung „Love Mojis“, denn die Symbole sollen sich vor allem für romantische Gespräche eignen.

Paul McCartney Love-Mojis

Die Symbole erinnern ein wenig an die psychedelische Beatles-Phase von „Yellow Submarine“ bis zur „Magical Mystery Tour“. Unter den Figuren, die sowohl mit der mobilen App als auch mit der Desktopversion von Skype funktionieren, sind ein „Aufgeregter Tintenfisch“, eine „Flirtende Banane“ und ein „Sumo-Liebesbote“.

Meister McCartney über seine Emoji-Sounds: „Die Arbeit im Studio hat jede Menge Spaß gemacht, war aber auch herausfordernd – weil du plötzlich feststellst, dass du weniger als fünf Sekunden hast, um ein Gefühl in Musik zu verpacken. Ich bin mir vorgekommen wie beim Ausfüllen eines riesigen Kreuzworträtsels, bei dem ich Lösungen finden musste.“

Kein John, keine Yoko

Anspielungen auf Beatles-Gesichter oder andere Symbole rund um die Fab Four bieten die Emojis aber nicht – Skype wollte es nach eigenen Angaben mit Beatles-Botschaften nicht übertreiben.

Skype für iPhone Skype für iPhone
(6)
Gratis (iPhone, 94 MB)
Skype für iPad Skype für iPad
(64)
Gratis (iPad, 90 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Experiment: Apple und Sonos messen Effekte von Musik auf Menschen

Für eine gemeinsame Werbekampagne haben sich die Unternehmen Apple und Sonos zusammengeschlossen. Unter dem Slogan »Music makes it home« wollen sie anhand eines tatsächlichen Experiments Aussagen darüber treffen, welche positiven Einflüsse der Musikgenuss zu Hause auf Laune und Zusammenhalt der Menschen hat. Aus den gewonnenen Ergebnissen und dem Videomaterial soll eine Reihe von 30- und 60-sek...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-Fehler in Safari wird in OS X 10.11.4 behoben

Twitter-Fehler in Safari wird in OS X 10.11.4 behoben

Apple hat die Ursache für das Problem, bei dem Links zum t.co-URL-Verkürzer streikten, endlich gefunden. In der jüngsten Beta des Mac-Betriebssystems ist der Bug bereits gefixt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carv: Innovativer Ski-Tracker mit drucksensitiver Sohle & App-Anbindung

Und schon wieder ein spannendes Kickstarter-Projekt mit einer innovativen Idee. Für alle Skifahrer werfen wir heute einen Blick auf Carv.

Carv Ski Tracker 1

Wie gut informierte appgefahren-Leser wissen, bin ich leidenschaftlicher Skifahrer und nach einer längeren Pause seit drei Jahren wieder regelmäßig auf der Piste unterwegs. Im kommenden Winter werde ich dabei ein neues Gadget mit dabei haben, wenn denn das Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar erreicht wird. Seit heute Morgen bin ich Unterstützer des innovativen Ski-Sensors Carv, auch wenn das leider kein günstiger Spaß wird: Carv kostet inklusive Versand rund 180 Euro, hinzu kommen noch Steuern und Zollgebühren.

Carv besteht aus jeweils zwei Teilen für den linken und rechten Fuß: Zum einen eine Einlegesohle mit 48 Drucksensoren sowie einen Tracker mit Bewegungssensoren, der am Skischuh befestigt wird. Zusammen mit der Bluetooth-Anbindung an das Smartphone kann Carv zahlreiche Daten aufzeichnen und soll dem Skifahrer sogar helfen können, seine Technik zu verbessern.

Carv verbindet mehrere Sensoren miteinander

Carv Ski Tracker 2

Die Idee ist nicht verkehrt, schließlich hängt beim Skifahren sehr viel von der Gewichtsverlagerung im Skischuh und von den Kanten der Ski ab. Mit insgesamt 48 Drucksensoren in jeder Einlegesohle sowie den Bewegungssensoren in den Trackern können diese Werte erstmals anschaulich gemacht und in einer App analysiert werden.

Carv geht sogar noch einen Schritt weiter und verspricht eine Coaching-Funktion in Echtzeit: Mittels der dazugehörigen App bekommt der Skifahrer Audio-Kommentare und wird beispielsweise darauf hingewiesen, in den Kurven mehr Druck nach vorne zu geben. Macht er das, erfolgt sofort die Bestätigung des Carv-Systems. Ob das tatsächlich hilfreich ist, kann ich mir momentan zwar noch nicht ganz vorstellen, ich lasse mich aber gerne eines besseren Belehren.

Spannender finde ich die generelle Aufzeichnung der Daten. So lässt sich am Ende des Skitags ganz schnell feststellen, wie man generell auf dem Ski steht und wie man sich verbessern kann. Zudem sammelt Carv viele weitere Daten, die man auch von herkömmlichen Ski-Apps kennt und erweitert die Daten um weitere wertvolle Informationen, wie beispielsweise die maximale G-Kraft, die maximale Neigung oder die gesamte Carving-Zeit.

Auslieferung soll bis zur nächsten Saison erfolgen

Nutzer einer GoPro-Kamera sollen die Videos der Kamera sogar ganz einfach mit den von Carv gesammelten Daten synchronisieren. Die Daten können dann auf Wunsch in das Video integriert werden, um noch spannendere Videos zu kreieren. Und wenn das noch nich reicht, können die von Carv gesammelten Daten sogar im Rohformat exportiert und analysiert werden.

Ich bin jedenfalls gespannt, ob Carv finanziert wird und wie es sich in der Praxis schlagen wird. Immerhin reicht die Idee für das Produkt bereits bis in das Frühjahr 2014 zurück, zahlreiche Prototypen wurden im vergangenen und aktuellen Winter bereits auf der Skipiste getestet. Die Auslieferung von Carv soll bei erfolgreicher Finanzierung im November 2016 und damit pünktlich zur nächsten Saison erfolgen. Sollte ich mein Exemplar des innovativen Ski-Trackers erhalten, melde ich mich spätestens nach der ersten Abfahrt bei euch.

Carv Ski Tracker 3

Der Artikel Carv: Innovativer Ski-Tracker mit drucksensitiver Sohle & App-Anbindung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bastelt weiter an eigenem Content Delivery Network

Serverfarm von Apple.

Der iPhone-Hersteller soll einem Bericht zufolge damit begonnen haben, mehr und mehr Netzwerkdienste inhouse zu holen. Bei Akamai fürchtet man schon um den Umsatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: TSMC übernimmt A10-Chip-Produktion

Allen Anschein nach hat die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company, kurz TSMC, einen Deal mit Apple geschlossen, der den Chip-Produzenten zum einzigen Hersteller für den kommenden A10-Chip macht. Damit wird man Samsung nach vielen Jahren verlassen. Der Anstoß für diesen Wechsel könnte bereits im letzten Jahr gelegt wurden sein als sowohl Samsung als auch TSMC den A9-Chip für das iPhone 6s produzierten und TSMC eine bessere Leistung erbracht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs – Film bei iTunes vorbestellen.

Wer bei iTunes nach „Steve Jobs“ sucht, bekommt eine grosse Auswahl an Bücher, Hörbücher, Musikalben und Filmen. Neben dem eher peinlichen Versuch von Ashton Kutcher in JOBS wie Steve Jobs zu sein, geht Michael Fassbender im Film „Steve Jobs“ einen ganz anderen Weg. Wie in einem Theater handelt der Film in drei Akten. Drei entscheidende Szenen für Steve Jobs, allerdings wurden in die Szenen mehr Handlungen aus seinem Leben rein gepackt, was aber insgesamt den Film mit einer Spieldauer von 120 Minuten sehr kurzweilig macht. Die sehr guten Dialoge und die Schauspielerischen Leistungen von Michael Fassbender und Kate Winslet haben nicht nur mich überzeugt.

Dieser sehenswerte Film gibt es nun bei iTunes zum vorbestellen für 18 Franken. Der Film kann in drei Variationen gekauft werden: Englisch, Deutsch oder Französisch. Ich empfehle die englische Version, wenn man der Sprache mächtig ist. Untertitel scheint es keine zu geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Spiel des Jahres „Lara Croft GO“ wieder auf 1,99€ reduziert

iPhone-Spiel des Jahres „Lara Croft GO“ wieder auf 1,99€ reduziert

Eines der besten iOS-Spiele des Jahres 2015 ist zweifelsohne Lara Croft Go (AppStore) von Square Enix. Das sehen nicht nur wir so, sondern auch Apple. Schließlich wurde das Spiel mit der Auszeichnung iPhone-Spiel des Jahres 2015 geehrt.

Und genau diese mit Lorbeeren überhäufte und im AppStore in der aktuellen Version mit vollen 5 Sternen bewertete Universal-App gibt es aktuell mal wieder günstiger. Statt der regulär veranschlagten 4,99€ kostet der Download des preisgekrönten Strategie-Puzzles mit Lara Croft aktuell erneut nur 1,99€. Ein super Preis für ein herausragendes iOS-Spiel!
Lara Croft GO iOS
Das Gameplay von Lara Croft Go (AppStore) ähnelt dem von Hitman GO (AppStore), bietet aber seinen ganz eigenen Stil und neue Herausforderungen. In seit dem letzten Update rund 100 Level müsst ihr niemand geringeres als Lara Croft höchstpersönlich in rundenbasiertem Gameplay durch gefährliche Welten voller Fallen und Feinde in Richtung Levelausgang lotsen. Dafür gilt es sich mit Taktik und Timing den richtigen Weg durch die kniffligen Level zu bahnen, ohne an den zahlreichen Herausforderungen zu scheitern.

Mehr Infos zu Lara Croft GO im Test

Von uns gibt es für diesen aktuellen Preis von nur 1,99€ eine ganz klare Download-Empfehlung. Solltet ihr von Lara Croft Go (AppStore) bisher noch nichts gehört haben, können wir euch unseren Lara Croft GO Testbericht ans Herz legen. Dort gibt es noch detailliertere Informationen zum grandiosen und preisgerkönten Gameplay dieses herausragenden Strategie-Puzzles.

Der Beitrag iPhone-Spiel des Jahres „Lara Croft GO“ wieder auf 1,99€ reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: Weniger Nutzer, neue Timeline-Einstellungen

aktiveDer 140-Zeichen-Dienst Twitter hat die gestrige Bekanntgabe seiner Quartalszahlen für das vierte Quartal 2015 mit dem Startschuss für die neuen Timeline-Ansicht verbunden – heute wird der Kurznachrichtendienst für beide Aktionen kritisiert. Twitter: Das Nutzer-Wachstum stagniert Während sich die Investoren über die erstmals schrumpfende Anzahl an monatlich aktiven Nutzern wundern und darüber staunen, dass Twitter im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Generalüberholte MacBooks bei Apple nun verfügbar

macbook_gold

Die neuen MacBook-Modelle, die im letzten Jahr auf den Markt gekommen sind, sind kein Schnäppchen und viele würden sich gerne etwas Geld sparen. Nun ist dies endlich auch direkt über Apple möglich. Das Unternehmen hat die neuen Modelle nun in den Store für generalüberholte Macs aufgenommen und es lassen sich bis zu 200 Euro beim Kauf eines MacBooks sparen. Generell ist der Store für diese Geräte im Moment sehr gut gefüllt und man kann vom iMac bis hin zum MacBook 15-Zoll Retina ein gutes Geschäft machen.

Meist ist solch ein voller Store ein gutes Indiz dafür, dass neue Geräte auf den Markt kommen und Apple seine Lager leeren möchte. Speziell die MacBook Air-Modelle sind im Moment sehr gut verfügbar, was wiederum die Gerüchte erhärtet, dass in diesem Jahr eine komplett neue MacBook Air-Linie erscheinen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herztest – Risikorechner für Herzinfarkte

Der Herztest berechnet das Risiko eines sich entwickelnden kardialen Herzfehlers.
Nachdem sie eine kurze Befragung hinter sich gebracht haben, klärt sie die Anwendung unmittelbar über potentielle Risiken, einen Herzfehler in den nächsten 10 Jahren zu entwicklen auf. Diese Benutzerfreundliche Anwendung zeichnet sich durch ihre simple Anwendung und Hilfe in Bezug auf Prophylaxen aus.

Nehmen Sie einfach ihr Smartphone und geben Sie Informationen wie ihr Alter, Geschlecht, Familienvorgeschichten, den Wert ihres HDL Cholesterinsspeigels, Blutdruck und andere Parameter an.

Herzinfarkte sind eine von vielen Symptomen einer Herzkrankheit. Primäre und Sekundäre Prophylaxen sind sehr wichtig in der Medizin. Im Falle eines Risikos sollten Sie sich umgehend mit einer kardiologischen Klinik in Kontakt begeben. Denken Sie an Ihre Gesundheit und unterbinden sie mögliche Risiken dieser sehr ernsthaften Krankheit.

Die Herztest App bietet folgendes an:
● Herzkarnkheitsrisikotest
● Krankheitsinformtionen 
● Die Options uns ihre testergebnisse über E-Mail zuzuschicken
● Testerinnerung
● Tips und Tricks das Risiko dieser Krankheit zu vermindern 
● Teilen Option

WP-Appbox: Herztest - Risikorechner für Herzinfarkte (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bamba: Unterhaltsames Klo-Spiel als Gratis-Download

Wir machen direkt mit einem Gratis-Spiel weiter. Bamba lässt sich kostenfrei installieren.

Bamba

Nicht nur The Mesh wird heute im App Store verschenkt, auch der sonst 2 Euro teure Download des Spiels Bamba (App Store-Link) ist kostenlos. Bamba verlangt 87,7 MB freien Speicherplatz, ein iPhone oder iPad und iOS 8.1 oder neuer. Damals hatten wir Bamba dem Slogan „das ultimative Klo-Spiel“ gegeben. Dabei bleiben wir auch. Was es in Bamba zu tun gilt, erfahrt ihr folgend.

Warum Bamba ein Klo-Spiel ist? Das hat zwei einfache Gründe: Die kurzen Spielrunden und die mehr als einfache Steuerung. Mit einem Fingertipp auf das Display lässt man einen Einradfahrer nach vorne fahren, mit einem weiteren Fingertipp wechselt er die Richtung. Mehr Steuerungsmöglichkeiten gibt es nicht. Insbesondere das iPhone kann man dank dieser einfachen Steuerung aber einfach in einer Hand halten und mit dem Daumen steuern. An anderen Orten macht Bamba aber auch eine gute Figur, keine Sorge.

Bamba bietet 25 Level an

Bamba ist nicht ganz so umfangreich und bietet insgesamt 25 Level, die in fünf Abschnitten aufgeteilt sind. Die Hindernisse werden immer kurioser, abgedrehter und schwerer zu bewältigen. Mal muss man zum richtigen Zeitpunkt zwischen drehenden Objekten hindurch, mal muss man schaukelnden Hammern oder herumfliegenden Bällen ausweichen.

Eines ist sicher: Früher oder später werdet ihr euch an Bamba die Zähne ausbeißen. Mit einem letzten Update im Dezember 2015, haben die Entwickler eine neue Funktion eingebaut, um komplizierte Level einfacher meistern zu können. Durch das Ansehen eines Werbevideos könnt ihr für kurze Zeit unverwundbar sein. Wie Bamba genau funktioniert, könnt ihr im folgenden Video sehen, das wir schon vor gut zwei Jahren aufgezeichnet haben.

Bamba im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Bamba: Unterhaltsames Klo-Spiel als Gratis-Download erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber

iGadget-Tipp: Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber ab 1.18 € inkl. Versand (aus China)

Die eierlegende Wollmilchsau unter den Stylus-Stiften.

Angesichts der Ausstattung mit Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber der ist der Preis der absolute Hammer!

Bei mehreren Anbietern hat man sogar die Möglichkeit, zwischen vier Farben zu wählen.

MacGyver wäre neidisch gewesen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 7: TSMC soll alleiniger Fabrikant des A10-Chip werden

Der taiwanische Chipzulieferer TSMC hat einem Bericht der südkoreanischen Zeitung Electronic Times zufolge den Zuschlag für die exklusive Produktion des nächsten iPhone-SoC (System on a Chip) erhalten. Damit ist Samsung wohl aus dem Rennen . Bereits beim iPhone 6 war TSMC allein für die Produktion des A8-Chips zuständig. Für den A9 im iPhone 6s allerdings kehrte Samsung als Zulieferer zurück un...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weber übernimmt iGrill: Neue App im Frühjahr

igrill-headerGute Nachrichten für Grillfreunde: iDevices hat seine Produktsparte iGrill an Weber verkauft. Damit dürfte den Grill- und Küchenthermometern wieder etwas Produktpflege angedeihen, zuletzt hat sich iDevices ausschließlich auf seine bislang nicht in Deutschland verfügbaren HomeKit-Produkte konzentriert. Der diesbezüglich veröffentlichten Pressemitteilung lässt sich dann auch entnehmen, dass bereits eine neue iGrill-App unter der Regie von Weber […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unangefochten auf Platz 1: iPhone kontrolliert US-Markt

Eine neue Grafik schlüsselt die Marktanteile bei Smartphones in den USA auf.

Das iPhone liegt weiterhin unangefochten auf Platz 1. Jedes dritte iPhone ist dabei älter als zwei Jahre. 40 Prozent des US-Marktes werden von Apple kontrolliert. Samsungs Marktanteil liegt bei 31 Prozent – und Platz 3 geht an LG mit nur 10 Prozent. Motorola und HTC sind die letzten beiden Hersteller, die es auf diese Liste geschafft haben.

rosa gold iphone 6s

Bei den Funktionen erfreut sich die Spracheingabe großer Beliebtheit. 40 Prozent aller User nutzen die Möglichkeit, mit Siri oder Google Now zu sprechen. Mehr als ein Drittel überträgt Musik über das Smartphone an Lautsprecher, 26 Prozent nutzen irgendeine Art von App, um Einkäufe zu bezahlen, wie Parkassosiates erhob.

Smartphone Marktanteil

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weber kauft iGrill-Thermometer-Sparte von iDevices

iDevices? Schonmal gehört? Unter anderem stellt das Unternehmen Haushaltsprodukte her, die sich mit dem iPhone verbinden lassen. Einen Teil seinen Produktportfolios verkauft der Hersteller nun an Weber, einem der führenden Hersteller von Grills und Grillzubehör Konkret geht es um die iGrill-Modellreihe sowie Küchenthermometer.

igrill2

Weber kauft iGrill-Sparte von iDevices

Kommt es nur uns so vor oder ist das Grillen in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Insbesondere Gasgrills stehen mittlerweile auf vielen Terrassen. Mal eben den Grill anschmeißen und ein paar Leckerein zubereiten. Nicht nur Fleisch lässt sich perfekt auf einem Grill zubereiten, auch Gemüse, Brot etc. lädt zum Grillen ein.

Schon jetzt bietet Weber verschiedene Grillthermometer an und zukünftig wird sich das Portfolio deutlich erweitern. Weber hat die iGrill- und Küchenthermometer-Sparte von iDevices gekauft. Diese umfasst iGrill 2, iGrill mini, Kitchen Thermometer und Kitchen Thermometer mini.

“We are extremely excited to welcome the iGrill and Kitchen Thermometer product lines into the Weber family,” said Tom Koos, Chief Executive Office for Weber-Stephen Products LLC. “Weber is a lifestyle brand, and we believe that by increasing the interactive nature of our products, we enhance the already amazing experience by grilling on a Weber. This is just our newest chapter in innovation, advancing us further into the way people integrate technology into their lives.”

Weber will nicht nur eine neue iGrill-App vröffentlichen, sondern auch neue Produktversionen auf den Markt bringen. Auch wenn das Ganze zukünftig unter der Weber-Marke läuft, soll iDevices auch zunäscht weiterhin an der Entwickung beteiligt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Also doch: Twitter führt algorithmische Timeline ein

Das Wichtigste vorweg: Sie ist optional.

Im hauseigenen Blog hat der Kurznachrichtendienst angekündigt, eine neue Sortierfunktion für die Timeline zu integrieren. Noch Anfang der Woche dementierte der Twitter-Chef Jack Dorsey entsprechende Gerüchte.

Wer die neue Timeline aktiviert, sieht nicht mehr die neusten Tweets zuerst, sondern jene, die Twitter für wichtig einstuft. Das Motto: „die besten zuerst“. Damit will Twitter dem Phänomen entgegen wirken, dass ein Nutzer oftmals nur wenige Interessen mit den Accounts teilt, denen er folgt. Dies könne zu einer langweiligeren Timeline führen.

Wer der neuen Funktion skeptisch gegenüber steht, kann diese in den Einstellungen deaktivieren. Einfach das Häkchen bei „zeige mir die besten Tweets zuerst“ entfernen, erklärt das Netzwerk in einem Support-Artikel. Die Option dürfte in den nächsten Tagen zur Verfügung stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shadow Blade: Reload – toller Action-Plattformer neu aufgelegt

Crescent Moon Games und Dead Mage Studio haben heute ihren neuen Action-Plattformer Shadow Blade: Reload (AppStore) für iOS veröffentlicht.

Wobei „neu“ nicht zu 100% korrekt ist. Denn die deutsch lokalisierte Universal-App, die ihr seit wenigen Stunden für 4,99€ auf eure iPhones und iPads laden könnt, ist die überarbeitete Neuauflage des 2014 erschienenen Shadow Blade (AppStore). Im vergangenen Jahr ist diese für den PC und Konsolen auf den Markt gekommen, nun also quasi die Ninja-Rolle rückwärts zurück zu den Ursprüngen.

Wieder lauft, springt und kämpft ihr euch mit einem Ninja durch zahlreiche Level der insgesamt 7 Kapitel voller Feinde und Fallen, die euch vielleicht nicht alles, aber doch einiges abverlangen. Zum Glück ist ein Durchgang nicht gleich beim ersten Fehler gescheitert, sondern es geht zurück zum letzten Checkpoint, die fair und in ausreichender Anzahl gesetzt sind. Allerdings kostet das Zeit. Und die spielt bei der finalen Levelbewertung neben den Kills und dem Finden und Sammeln von Orbs und versteckten Items ebenfalls eine entscheidende Rolle.

Shadow Blade: Reload bietet rasantes Gameplay

Von daher solltet ihr nicht trödeln und euer bestes geben, um euch durch die anspruchsvollen Level zu schnetzeln und spielen. Neben dem Kampf mit unterschiedlichen Feindtypen, die im Nahkampf mit dem Schwert und im Fernkampf mit einer begrenzten Anzahl an zu werfenden Ninja-Sternen über zwei Buttons aus dem Weg geräumt werden, warten auch diverse Abgründe, Sägeblätter, Dornenwände und vieles mehr auf euch. Spektakuläre Sprungpassagen inklusive. Es kommt also auf eine geschickte Mischung aus Kampf- und Plattformer-Gameplay an, das hier über zwei Buttons zum Laufen nach links und rechts und einen weiteren Button zum Springen bewältigt.

Neben dem beschriebenen Story-Modus bietet das Spiel zudem eine Reihe von Herausforderungen in einem zweiten Modus. Hier habt ihr nur ein Leben, beim kleinsten Fehler ist eine Herausforderung gescheitert und es geht zurück zum Anfang. Im Vergleich zu Shadow Blade (AppStore) gibt es neues Leveldesign, eine das Spiel umschließende Story, eine verbesserte Optik und ein paar punktuelle Neuerungen. Letzendlich ähneln sich die beiden Spiele beim Gameplay aber schon recht deutlich.

Shadow Blade: Reload (AppStore) bietet auf Hochglanz poliertes Action-Plattformer-Gameplay mit tollen Effekten und anspruchsvollem Gameplay. Es ist eine gelungene Überarbeitung mit punktuellen Verbesserungen und den Stärken des Vorgägners aus 2014. Wer diesen nicht kennt, sollte zugreifen. Und solltet ihr Shadow Blade (AppStore) damals geliebt haben, werdet ihr auch mit Shadow Blade: Reload (AppStore) wieder viel Spaß haben!

Der Beitrag Shadow Blade: Reload – toller Action-Plattformer neu aufgelegt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Apps entpacken: ThemeEngine öffnet CAR-Archive

thmeWie sich iPhone-Applikationen entpacken lassen, etwa um die im Inneren der Anwendung versteckten Audio-Dateien zum Klingelton zweckzuentfremden, haben wir euch schon im Mai 2014 gezeigt. Kurz zusammengefasst: Schnappt euch die von iTunes verwalteten IPA-Dateien, benennt deren Datei-Endung von .ipa zu .zip um, entpackt das Archiv und wühlt euch durch die nun freigelegten App-Innereien. Nutzt man […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps & Spiele aus dem Mac App Store bald mit Störungen?

App-Entwickler wurden von Apple bereits im Dezember auf ein in diesem Monat auslaufendes Zertifikat aufmerksam gemacht, welches die Aktualisierung einiger Mac-Apps mithilfe eines neuen Langzeitzertifikats erforderlich macht. Der Großteil betroffener Apps wurde entsprechend aktualisiert. Dennoch kann es für App-Käufer unter Umständen zu Problemen beim Start von Apps und Spielen kommen , wie der ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Mesh: Hübsches Zahlen-Puzzle könnte Apples Gratis-App der Woche werden

The Mesh liegt erstmals kostenlos zum Download bereit. Was euch erwartet, möchte ich euch mit auf den Weg geben.

zen modus the mesh

Meine kleine Kristallkugel sagt mir, The Mesh (App Store-Link) könnte ab morgen die Gratis-App der Woche sein. Auch wenn die Kristallkugel Unrecht behalten sollte, The Mesh könnt ihr jetzt trotzdem kostenlos laden. Das Zahlen-Puzzle kostet sonst 1,99 Euro, ist 97,7 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad.

Das Ziel von The Mesh ist es, spielerisch mit Zahlen umzugehen und auf diese Weise ein Gesamtziel von 200 Punkten zu erreichen – und dabei nebenbei die 12 Tiere des chinesischen Tierkreiszeichens einzusammeln. Zahlenwaben müssen so miteinander kombiniert werden, dass sie eine bestimmte, in der Mitte des Displays angegebene Ziffer erreichen. Erschwert wird das Unterfangen durch Doppeltipps, mit denen die Zahlen umgekehrt werden können, so lassen sich Zahlen voneinander subtrahieren statt addieren.

Schwierigkeitsgrad steigt stetig an

the mesh

Im späteren Spielverlauf wird es dann durch stetig schwierigere Kombinationen und dem Ziel, immer die höchstmögliche Punktzahl zu erreichen, zunehmend komplizierter. Einiges an Logik und Kopfrechen-Künsten sollte man daher für dieses Zahlen-Puzzle, das komplett aus Indie-Hand stammt, schon besitzen.

Besonders toll gemacht sind die Grafiken des Spiels: Die kleinen Zahlenwaben auf dem Screen werden beim Berühren und Verschieben toll animiert, so dass es noch mehr Spaß bringt, sich in den kniffligen Leveln zu versuchen. Auch erwähnenswert ist die Tatsache, dass die Entwickler von Creatiulab vollständig auf Werbebanner oder In-App-Käufe verzichtet haben, ihr bekommt also zum Nulltarif ein echtes Premium-Puzzle geliefert.

The Mesh im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel The Mesh: Hübsches Zahlen-Puzzle könnte Apples Gratis-App der Woche werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Demenz Test – Risikorechner für Demenz

Der Demenz-Test ist ein Test, welcher das Risiko einer Demenz, nach einer ausführlichen Befragung, bei Ihnen und ihren Verwandten Bestimmen kann. Diese benutzerfreundliche Anwendung zeichnet sich besonders durch ihre einfache Bedienung zur Verbeugung dieser ernsthaften Krankheit aus.

Es muss ihnen und ihren Mitmenschen bewusst sein, dass Vergesslichkeit keine normale (Sache) im Verlauf des Alterns ist. Sie sollten genau auf Vergesslichkeit und logisches Denken, bei Ihren Verwandten, Großeltern, aber auch sich selbst, wie z.B. Koordination, achten.

Demenz ist eine schwerwiegende Gehirnkrankheit, welche unwiderrufliche Veränderungen im Gewebe des Gehirns hervorrufen. Momentan leiden rund Einviertel der über 85 jährigen an Demenz, wobei Alzheimer ungefähr 60% dieser Statistik darstellen. Daher ist es eine sehr anspruchsvolle Krankheit, sowohl im medizinischen als auch im sozialem und wirtschaftlichen Bereich.

Denken Sie an ihre Gesundheit, nehmen Sie ihr Smartphone und testen Sie sich so bald wie möglich. Die moderne Medizin ist leider noch nicht dazu in der lange diese Krankheit zu heilen, jedoch ist es heutzutage möglich den Krankheitsverlauf zu verlangsamen.

Die Demenztest- app bietet folgendes an:
● Einen Demenz Risikotest
● Krankheitsinformationen
● Die Möglichkeit Testergebnisse Direkt per E-Mail verschicken zukönnen
● Beinhaltet eine Testerinnerung
● Tips und Tricks das Risiko dieser Krankheit zu vermindern
● Teilen Optionen

WP-Appbox: Demenz Test - Risikorechner für Demenz (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Ende von Flash (in Werbebannern)

google-adsense-headerGoogle arbeitet bereits seit geraumer Zeit daran, Adobes Flash-Format als mittlerweile veralteten Standard für animierte Web-Inhalte abzulösen. Neuester bemerkenswerter Schritt ist in diesem Zusammenhang der Verzicht auf mit Flash animierte Werbebanner in den hauseigenen Anzeigen-Netzwerken Google Display Network und DoubleClick Digital Marketing. Animierte Inhalte sollen künftig ausschließlich auf dem offenen Standard HTML5 basierend angeboten werden. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neueste Betas von iOS 9.3 und OS X 10.11.4 auch für öffentliche Tester

Vor zwei Tage versorgte Apple die registrierten Entwickler mit Testversionen der kommenden Betriebssystem-Versionen. Jetzt können auch öffentliche Tester die jeweils dritte Beta von iOS 9.3 und OS X 10.11.4 herunterladen . tvOS und watchOS, die Systeme von Apple TV und Apple Watch, welche vorgestern ebenfalls als neue Entwickler-Betas erschienen, sind nicht Teil des öffentlichen Betaprogramms.







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellen-Angebot: Siri soll mehr über Sport wissen

Siri mal schnell nach dem Spielstand des letzten Bundesliga-Spiels fragen, das geht. Doch wer aktuelle Entwicklungen verfolgen will, stößt beim Sprachassistenten schnell auf seine Grenzen. In Zukunft soll sich das ändern.

Apple sucht derzeit nach Experten im Bereich der künstlichen Intelligenz, die sich explizit mit Sport auskennen. Sie sollen im Hauptquartier in Cupertino beschäftigt sein und das Wissen der Assistenz-Software Siri über Sport erweitern. Bislang zeigt Siri auf Nachfrage lediglich Ergebnisse, Spielpläne, Aufstellungen und Statistiken zu Fußball, Baseball, Eishockey, American Football oder Basketball an.

Neben weiteren Sportarten soll sie künftig aber noch mehr Fragen zu sportlichen Themen beantworten können:

„The Siri team is looking for someone with a combination of strong technical skills, a desire to build exceptional customer features and a deep love of sports. We’re looking for the right person who can collaborate with other engineers in several technical areas to help build Siri’s knowledge of all things sports related.“

Wie genau Apple den Umfang erweitern will, ist noch nicht bekannt. Möglich wäre die Integration aktueller Sport-Nachrichten in die Software. Oder auch mehr Auskunft zur Entwicklung eines gerade laufenden Spiels. Hier muss man abwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos: Apple Music verlässt Beta-Stadium

applemusic-sonos Anfang Dezember letzten Jahres gab der Hersteller Sonos bekannt (wir berichteten), dass Apple Music zukünftig zu den unterstützten Musik-Streamingdiensten gehören wird und dies konnte bereits ab Mitte Dezember im Rahmen einer Betaversion getestet werden. Sonos ist damit bisher der erste Hersteller von WLAN-Lautsprechern, die Apple Music vollständig unterstützen und ein Beschallen von mehreren Lautsprechern ohne […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lara Croft Go: Spiel des Jahres erneut für 1,99 Euro im Angebot

Wer bei diesem Spiel nicht zugreift, verpasst definitiv etwas. Lara Croft Go ist heute wieder für 1,99 Euro erhältlich.

Lara Croft Go Spiel des Jahres

Vor rund eineinhalb Monaten habe ich mich festgelegt: Neben The Room Three, A Good Snowman Is Hard To Build und One Button Travel zählte Lara Croft Go (App Store-Link) zu meinen absoluten Favoriten des Jahres 2015. Apple sah das übrigens ähnlich und hat das Action-Puzzle von Square Enix als iPhone-Spiel des Jahres ausgezeichnet. Eine durchaus verdiente Belohnung für eine tolle Universal-App, wie ich finde.

Normalerweise kostet Lara Croft Go im App Store 4,99 Euro. Es besteht kein Zweifel daran, dass selbst dieser Preis für ein Spiel dieser Qualität nicht zu hoch gegriffen ist, aber wenn man ein wenig sparen kann, sagen wir ganz sicher nicht nein. Aktuell kostet Lara Croft Go nur noch 1,99 Euro und ist damit genau so teuer wie über die fast schon vergessenen Feiertage im Dezember.

Umfang mit 101 Rätseln ist wirklich enorm

Warum uns Lara Croft Go so gut gefällt? Besonders beeindruckend ist dabei die Aufmachung. Lara Croft Go entführt den Spieler in eine längst vergessene Welt im Dschungel. Dort werden Ruinen einer uralten Zivilisation erforscht und verborgene Geheimnisse entdeckt. Bereits nach einigen Level wird klar: Im Dickicht der Bäume und Sträucher ist man längst nicht alleine.

Das wunderschön gestaltete Lara Croft Go ist ein rundenbasiertes Puzzle, in dem man jeweils den Ausgang eines Levels erreichen muss. Lara Croft bewegt sich per Wischgeste über Plattformen, klettert an Wänden, überwindet Abgründe und legt Schalter um. In den abwechslungsreichen Welten trifft man natürlich auch auf Gegner, allen voran giftigen Schlangen und gefährlichen Echsen. Insgesamt bietet das im App Store mit vollen fünf Sternen bewertete Spiel 101 Rätsel in sechs Kapiteln.

Falls ihr vor dem Kauf noch ein wenig mehr über das Spiel erfahren wollt, empfehlen wir euch einen Blick auf das folgende Video, welches vom Apple-Team erstellt wurde und ein paar interessante Szenen aus der Entwicklung von Lara Croft Go zeigt.

Der Artikel Lara Croft Go: Spiel des Jahres erneut für 1,99 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay in Apps immer beliebter

Apple Pay wurde im Oktober 2014 eingeführt. Die Erfolgsmeldungen zu diesem Thema haben sich meist auf den Einzelhandel konzentriert. Es wurde gemeldet, wann welcher Händler oder Konzern und natürlich auch welche Banken Apples mobiles Bezahlsystem unterstützen. Die Website Quartz zeigt nun in eine andere Richtung, die bisher eher vernachlässigt wurde: Die Apps, in denen bereits über Apple Pay abgerechnet werden kann.

cook

Bei Apple spricht man von „tausenden“ Apps, die Apple Pay bisher unterstützen. Die konkrete Zahl behält der Konzern für sich.

Nach Auskunft von Gene Munster von Piper Jaffray steigt die Anzahl dieser Apps – zwar noch nicht exponentiell, aber zumindest mehr als linear, auf jeden Fall steigt sie schneller als die Zahl der Händler, die Apple Pay akzeptieren.

Screenshot from 2016-02-10 18:19:03

Vorteile für Kunden und Anbieter

Ein Vorteil von Apple Pay für den Handel besteht unter anderem darin, dass die Zahlungen bei Online-Käufen zügig abgewickelt werden. Das heißt, der Kunde braucht weniger Zeit, um einen einzelnen Kaufvorgang durchzuführen. Im Grunde reicht ein Fingerabdruck. Und damit sinkt wiederum die Wahrscheinlichkeit, dass der liebe Kunde entnervt aufgibt, weil er mit dem Bezahl- und Abrechnungsvorgang überfordert ist.

Insofern versprechen sich Handel und App-Entwickler von der Umrüstung auf Apple Pay auch höhere Absätze. Der kleine Trick scheint sogar aufzugehen. Das zeigt das Beispiel von Domino Go, einer App, die Artikel aus dem Bereich Inneneinrichtung verkauft. Seit der Einführung von Apple Pay seien die Absätze um mehr als das Vierfache gestiegen, so heißt es in dem Quartz-Artikel.

Für die App-Entwickler ist es leichter

Die Umrüstung auf Apple Pay ist immer auch eine Kostenfrage. Von daher erklärt sich auch, warum die App-Entwickler schneller dabei sind, das System einzubinden. Für sie ist es lediglich eine Softwarefrage. Im Gegensatz zum Einzelhandel, hier müssen auch neue Gerätschaften gekauft werden. Die alten Kassensysteme sprechen meist noch kein „NFC“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Avast Wi-Fi Finder warnt vor unsicheren WLAN-Netzwerken

Der Antiviren-Hersteller hat mit Avast Wi-Fi Finder eine weitere App in den Store gebracht.

Ziel der iPhone-Anwendung ist es, Euch vor unsicheren WLAN-Netzwerken zu warnen. Auf einer Karte werden bekannte Hotspots in Euer Umgebung angezeigt. Jeder Hotspot enthält eine Bewertung. Diese deckt aber nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Geschwindigkeit und Nutzbarkeit ab.

Avast Wi-Fi Finder Screen

App klärt über Wi-Fi-Sicherheit auf

Seid Ihr mit einem unsicheren Netzwerk verbunden, listet die App die bekannten Probleme auf, um Euch zu warnen. Das ist sehr praktisch – besonders dann, wenn Ihr viel unterwegs seid und Euch mit verschiedensten Routern verbindet. Grundsätzlich ist bei öffentlichen Hotspots jedoch immer Vorsicht geboten. Eine aktive VPN-Verbindung ist da sehr empfehlenswert.

Avast Wi-Fi Finder Avast Wi-Fi Finder
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 14 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wunderschönes Zahlen-Puzzle „The Mesh“ erstmals kostenlos laden

Wunderschönes Zahlen-Puzzle „The Mesh“ erstmals kostenlos laden

Zum ersten Mal seit dem Release im Sommer 2015 könnt ihr das Zahlen-Puzzle The Mesh (AppStore) von Creatiu Lab kostenlos aus dem AppStore laden. Normalerweise kostet die Universal-App 1,99€.

The Mesh (AppStore) ist ein wunderschön gestaltetes, kniffliges Zahlen-Puzzle. Seit dem letzten Update bietet die Universal-App zwei Modi, in denen ihr Zahlen auf einem Spielfeld so kombinieren müsst, dass möglichst oft die mittig vorgegebene Zielzahl herauskommt. Das klingt nicht so schwer, wird es dank steigender Herausforderungen im Verlauf aber schon.
The Mesh iOSThe Mesh iPhone iPad
Weitere Informationen zum Gameplay von The Mesh (AppStore), einem der schönsten Zahlen-Puzzle für iOS, könnt ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen. Das sich der Download, vor allem wenn er wie im Moment kostenlos ist, auf jeden Fall lohnt, zeigen auch die „Apple Editors“ Auszeichnung in mehr als 20 Ländern, Top 10 Platzierungen und „Best of July“ in mehr als 30 Ländern sowie volle 5 Sterne bei den User-Bewertungen im AppStore.

Der Beitrag Wunderschönes Zahlen-Puzzle „The Mesh“ erstmals kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-Tipp: „The Mesh“ wird im App Store verschenkt

500Das hochgelobte Zahlenpuzzle The Mesh wird für iPhone und iPad gerade kostenlos angeboten. Wenn ihr auf knifflige Denkspiele steht, sollte allein schon der glatte 5-Sterne-Schnitt in den App-Store-Bewertungen Argument genug sein, den normalerweise 1,99 Euro teuren Titel zu laden. Ziel ist es stets, durch Addieren oder Subtrahieren der zur Verfügung stehenden, mit Zahlenwerten ausgezeichneten Spielsteine, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Melanom Test – Risikorechner für Melanome

Der Melanom Test berechnet das Risiko eines sich entwickelnden Hautkrebs. Nachdem Sie eine Kurze Befragung mit Bildern gemacht haben, erfahren Sie umgehend, ob sie ein verdächtiges Muttermal besitzen oder ob ein Risiko für einen Hautkrebs besteht. Diese Benutzerfreundliche Anwendung zeichnet sich besonders durch ihre einfache Bedienung zur Vorbeugung dieser ernsthaften Krankheit aus

Rund 30-50% der Melanome entwickeln sich aus normalen Muttermalen. Melanome sind bösartige Tumore aus Melanozyten, welche sich meistens auf der Haut entwickeln. Es ist einer der am wenigsten verbreiteten Arten von Hautkrebs, jedoch einer der tödlichsten Krebsarten zugleich. 

In den meisten Fällen, entwickeln sich Melanome aus normalen Muttermalen, welche auch meistens die ersten Symptome aufweisen. In diesen Fall sorgt eine frühzeitige Entfernung des Muttermals für die gute Prophylaxe.

Machen Sie einen Test um mehr über ihre Risiken zu erfahren. Nach wie vor ist der beste Schutz gegen diese Krankheit, sie vorzubeugen. Es gibt nichts einfacheres als sich auch bei der kleinsten Auffälligkeit beim Dermatologen vorzustellen und untersuchen zu lassen um jegliches Risiko auszuschließen und sicher zu gehen, dass sie gesund sind. Nutzen Sie die Vorteile der modernen Medizin und lassen Sie sich mit dieser Anwendung testen. 

Die Melanom Test App bietet folgendes an:
● Risiko test zu einem entwickelnden Melanom
● Krankheits Informationen 
● Option Ergebnisse über Email versenden zu können 
● Test Erinnerungsfunktion 
● Tipps und Tricks das Risko der Krankheit zu vermindern 
● Teilen Option

WP-Appbox: Melanom Test - Risikorechner für Melanome (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bereitet sich auf TV-Streaming-Dienst vor

AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich Apple immer mehr auf einen eigenen TV-Streaming-Dienst vorbereitet, um etwas gegen Netflix und Amazon Prime in der Hand zu haben. Jetzt werden extra dafür neue Servierstationen aufgebaut, die dafür genutzt werden sollen. Angeblich soll Apple sogar in Betracht ziehen, eigene Serien zu entwickeln, um ähnliche Formate wie „Better Call Saul“ oder auch „Orange is the new black“ zu produzieren. Diesmal ist Apple aber wirklich sehr spät dran und hinkt hinter der Konkurrenz schon weit her.

Drei neue Datenzentren werden geschaffen
Ein weiteres Indiz für einen eigenen TV-Streaming-Dienst sind die neuen Datenzentren, die Apple in den nächsten 2 Jahren eröffnen möchte. Apple hat bereits angekündigt sich von Amazon loszulösen, aber hierzu benötigt der Konzern nicht drei extrem große Zentren, wenn man nicht mehr vor hat als seine Dienst umzuziehen. Somit geht man davon aus, das sich Apple auf deutlich mehr vorbereitet als nur einen kleinen Serverumzug.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abzorb: der ruhigere Bruder von „Tilt to Live“

Abzorb (AppStore) von Indie-Entwickler Gerald Kelley ist ein heute neu erschienenes Arcade-Game. Auf den ersten Blick erinnert die Universal-App an die Spiele der „Tilt to Live“-Reihe, bietet aber doch anderes Gameplay.

Zwar lenkt ihr nach dem 2,99€ teuren Premium-Download ebenfalls einen Pfeil über die Neigung des Gerätes über das Display. Zielsetzung und Aufgabe sind aber doch eine andere.
Abzorb iOS
Mit besagtem Pfeil gilt es in den immer wieder anders geformten Labyrinthen und Arenen möglichst nahe an blaue Orbs heranzufliegen. Denn so entzieht ihr ihnen Energie und könnt euren Kreis blau aufladen. Dieser umgibt euren Pfeil und muss komplett eingefärbt werden, um ein Level zu meistern. Dafür habt ihr aber nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung, die zudem durch Kontakt mit roten Orbs weiter reduziert wird.

Abzorb: blau gut, rot böse

Je schneller ihr ein Level abschließt, desto mehr der maximal 3 Sterne erhaltet ihr, die ihr zumm Freischalten der weiteren Levelpacks benötigt. Außerdem könnt ihr euch auf 9 verschiedenen Game Center Ranglisten mit euren Freunden und anderen Spielern messen. Insgesamt bietet das Spiel 65 kniffliger werdende Level, in denen immer wieder neue Orbs mit verschiedenen Formen und Verhalten ins Spiel eingeführt werden. Zum Beispiel Orbs, die euren Wirkungskreis aufblasen. So erreicht ihr zwar mehr blaue Orbs, lauft aber auch eher Gefahr, Kontakt mit roten Orbs zu bekommen. Außerdem prallt euer Pfeil von Orbs ab, wenn ihr ihnen zu nahe kommt. So wird der Flug schnell unpräzise und ihr eiert über den Bildschirm.
Abzorb iOS
Abzorb (AppStore) ist ein durchaus gelungenes Arcade-Spiel, zu dem wir bisher wenig Vergleichbares im AppStore gesehen haben. Wer gerne kleine Geschicklichkeitsspiele und ähnliches spielt, sollte bei dieser Universal-App als Premium-Download zuschlagen.

Der Beitrag Abzorb: der ruhigere Bruder von „Tilt to Live“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Spotify Connect und Multiroom-Adapter heute für 34,90 Euro im Angebot

Heute gibt es bei den Online-Shopping-Experten von iBood.com ein sehr interessantes Produkt für alle Spotify-Nutzer: Den Philips SW100M.

Philips-SW100M_10-RTP-global-001

Auf dem deutschen Markt ist der SW100M, der auch unter der Bezeichnung Philips Spotify Connect und Multiroom-Adapter vermarktet wird, eigentlich nicht erhältlich. Letztlich habe ich mich sogar sehr schwer getan, überhaupt irgendwelche Eindrücke und Preise außerhalb von iBood.com zu finden, wo das Zubehör heute für 34,90 Euro inklusive Versand bestellt werden kann. Fündig geworden bin ich in den Niederlanden, der Heimat von Philips. Dort wird der Philips SW100M zum Preis von 69,99 Euro unter anderem bei Media Markt angeboten.

  • Philips Spotify Connect und Multiboom-Adapter für 34,90 Euro (zum Angebot)

Der Philips SW100M richtet sich an Spotify-Premium-Kunden und dient als Adapter für bereits vorhandene Lautsprecher, die über eine drahtlose Technologie oder gar Spotify Connect verfügen. Allerdings funktioniert der Philips SW100M lediglich mit Spotify und laut meinen Erkenntnissen nicht mit anderen Musik-Streaming-Plattformen und Übertragungstechniken wie Apple Music oder AirPlay.

Spotify Connect mit Multiroom-Support für alle gängigen Lautsprecher

Die Einrichtung scheint laut niederländischen Erfahrungsberichten kein großes Thema zu sein: Der Philips SW100M kann per optischen, Koaxial- oder Cinch-Kabel mit dem bestehenden Lautsprecher verbunden und dann in das heimische Netzwerk eingebunden werden. Danach wird quasi automatisch eine Verbindung zu Spotify Connect hergestellt, was für Nutzer des Musik-Streaming-Dienstes einige Vorteile mit sich bringt.

Wird eine Wiedergabe über Spotify gestartet, kann die Verbindung zum iPhone oder iPad danach unterbrochen werden, die Musik läuft trotzdem weiter. Der Fall ist das beispielsweise bei Anrufen, der Wiedergabe von Videos oder wenn man das heimische WLAN verlässt bzw. das iPhone oder iPad ausschaltet. In diesem Fall kann die Wiedergabe direkt auf dem Philips SW100M gesteuert werden. Ebenfalls klasse: Verfügt man über mehrere Lautsprecher mit Spotify Connect oder einem passendem Adapter wie dem von Philips, kann die Musik gleichzeitig in mehreren Räumen abgespielt werden. So baut man sich im Handumdrehen ein eigenes Multiroom-System zum kleinen Preis, wenn bereits Lautsprecher vorhanden sind.

Falls ihr weitere technische Daten und Details über den Philips SW100M benötigt, verweisen wir an dieser Stelle auf die britische Webseite von Philips, auf der ihr ausführlichere Erklärungen rund um den Spotify-Adapter findet.

Der Artikel Philips Spotify Connect und Multiroom-Adapter heute für 34,90 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: TSMC soll Prozessoren alleine herstellen

Ihr erinnert euch an den Chipgate? Die Tatsache, dass Apple beim iPhone 6s auf Chips von Samsung und von TSMC setzte, führte zu vielen Spekulationen im Netz: Sind iPhones mit dem Prozessor von TSMC schneller als von Samsung? Zwar wurde diese Vermutung mittlerweile wissenschaftlich widerlegt, dennoch bleibt bei den Nutzern ein komisches Gefühl. Ein iPhone mit zwei unterschiedlichen Prozessoren: Das sollte Apple in Zukunft unterlassen.

Und danach sieht es auch aus. Apple wird für das iPhone 7 einem neuen Bericht zufolge lediglich den taiwanischen Hersteller TSMC für die Prozessoren beauftragen.

Wie die Electronic Times erfahren haben will, konnte sich TSMC dabei gegen Konkurrent Samsung durchsetzen, da sie künftig auf das 10-Nanometer-Verfahren bauen und die Chips damit nicht nur kleiner, sondern auch effizienter sind. Im Juni soll die Produktion beginnen.

Dies wäre ein starker Schlag gegen Samsung, die bislang fest mit dem Zuschlag rechneten. Wie wichtig Samsung die Produktion der iPhone-Chips tatsächlich ist, zeigt eine Geschichte, die jüngst vor einem taiwanischen Gericht gelandet ist: So soll Samsung vor dem Start der A9-Chip-Produktion einen ehemaligen, hochrangigen Mitarbeiter von TSMC eingestellt haben, um Geheimnisse der Chip-Herstellung des taiwanischen Unternehmens zu erfahren. Nur so konnte Samsung überhaupt den Zuschlag beim iPhone 6s gewinnen und konkurrenzfähig bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus Mediencenter wird MagentaCloud: Telekom startet Umzug

magentacloud-wechselDie Telekom hat den Umzug vom alten Mediencenter zur MagentaCloud gestartet. Spätestens morgen soll das neue Onlineangebot inklusive einer Synchronisationssoftware für den Mac bereitstehen. Neben Optik und Bezeichnung des Angebots wird auch der Funktionsumfang erweitert. Der Onlinespeicher soll künftig mit populären Angeboten wie Dropbox konkurrieren können und beispielsweise auch das einfache Teilen von kompletten Ordnern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „Shadow Blade: Reload“, „A Short Tale“, „Abzorb“, „Smooth Operator!“ uvm.

Nachdem diese Woche bereits Top-Spiele wie Final Fantasy IX ( AppStore ), Ys Chronicles II ( AppStore ) und Tomb of the Mask ( AppStore ) im AppStore erschienen sind, haben sich in den vergangenen Stunden noch viele weitere neue iOS-Spiele zu dieser illustren Runde gesellt. Wir geben euch wie immer einen Überblick über alle Neuerscheinungen…

-i18458-Mit Shadow Blade: Reload ( AppStore ) haben Crescent Moon Games und Dead Mage Studio heute den Nachfolger des 2014 erschienenen Action-Runners Shadow Blade ( AppStore ) veröffentlicht. Unser Test der 4,99€ teuren Universal-App folgt in Kürze.-v10508-

-i20343-Glitch Games hat A Short Tale ( AppStore ) veröffentlicht. Der Titel ist ein neues Point-and-Click-Adventure, bei dem ihr im Kinderzimmer durch Interaktion mit Spielzeugen das Verschwinden eures Bruders aufklären müsst. Kosten: 3,99€.-v10510-

-i20430- Abzorb ( AppStore ) ist ein neues Arcade-Spiel für iOS. Die 2,99€ teure Universal-App erinnert etwas an den ruhigen, kleinen Bruder der „Tilt to Live“-Spiele.-v10509-

-i20471-Wer auf klassische Jump & Runs steht, könnte mit The Super Bro! ( AppStore ) seine Freude haben. Wir schauen uns die 1,99€ teure Universal-App in Kürze genauer an.-v10514-

-i20485-Ein züngelndes Multiplayer-Game auf dem iPad ist Smooth Operator! ( AppStore ) von Beardo Games. Wir werden euch den 2,99€ teuren, witzig aussehenden Download in Kürze vorstellen.-gki20485-

-i20460-Mit einem Raumschiff durch eine minimalistische, endlose und gefährliche Welt könnt ihr im neuen Spiel Instincts ( AppStore ) von Appsolute Games fliegen. Werbefinanzierter Gratis-Download.-gki20460-

-i20462-Mit Legend Borne ( AppStore ) hat DeNA ein neues Strategie-RPG als F2P-Titel für iOS veröffentlicht. Wer nicht genug vom Genre bekommen kann…-gki20462-

-i20454-Von 7 Raven Studios kommt Dyna Bomb ( AppStore ), ein explosives Arcade-Spiel mit 64 Plattformer-Level als Gratis-Download.-gki20454-

-i20450-Mit einem Helikopter durch 17 Rettungsmissionen fliegen könnt ihr in Chopper Hero ( AppStore ) von MoonFox Games. Die Universal-App kostet 99 Cent.-v10511-

-i20453-Ebenfalls abheben könnt ihr in Cubecopters ( AppStore ) von Cappuccino. Der Download des kleinen Endlos-Highscore-Games ist kostenlos.-v10512-

-i20483- _PRISM ( AppStore ) lädt auf eine Reise durch Microgalaxien ein. Der Entwickler verspricht in der 2,99€ teuren UNiversal-App wunderschöne Erfahrungen und Puzzle. Wir sind gespannt…-gki20483-

-i20484-Für 1,99€ bekommt ihr Sinless: Remastered ( AppStore ) von Forever Entertainment. Die Universal-App ist eine Mischung aus Point-and-Click-Adventure und Grafiknovelle.-gki20484-

-i20480-Aus deutscher Indie-Entwicklung stammt das Action-Arcade-Game Ellipsis – Berühre. Erforsche. Überleben ( AppStore ) für 2,99€. Universal-App.-gki20480-

-i20456-Indie-Entwickler Steve Snyder kündigt sein Spiel Froggy Log – Endless Arcade Log Rolling Just Dont Fall In The Water ( AppStore ) als einzig- und neuartiges Casual-Game an. Wir werden den Gratis-Download in Kürze unter die Lupe nehmen.-gki20456-

-i20448-1000 Meter durch eine zerstörte und von Zombies heimgesuchte Stadt müsst ihr in 1000m Zombie Escape! ( AppStore ) von Oink Games laufen. Cooler Style & kostenloser Download.-gki20448-

-i20472-Eine Mischung aus Plattformer, Endless-Runner und Shooter ist Target Acquired ( AppStore ) von Touchten. Auch diese Universal-App kann für lau aus dem AppStore geladen werden.-gki20472-

-i20451-Wie wild aufs Display tappen könnt ihr im neuen Clicker-Game Clicker Pirates – Tap and destroy monsters, recruit heroes, loot treasures, collect artifacts ( AppStore ) von Grogshot Games. Der Download der Universal-App ist kostenlos.-v10505-

-i20452- Country Tales HD ( AppStore ) von Cateia Games ist ein neues Time-Management-Strategiespiel. Der Download der Universal-App ist gratis möglich.-gki20452-

-i20466-Fleißig Drachen sammeln und trainieren könnt ihr in Monster Beach Mobile – Dragon legends ( AppStore ) von Ying Li. Gratis-Download.-gki20466-

-i20477-In die Rolle eines Ritters könnt ihr in You Are A Knight ( AppStore ) von eGames.com schlüpfen. Was euch beim Gameplay des 2,99€ teuren RPGs erwartet, erafhrt ihr später.-gki20477-

-i20476-Eine Mischung aus Tower-Defense-Spiel und First-Person-Shooter verspricht Weapons of Ra ( AppStore ) zu sein. Der Download der Universal-App kostet 4,99€.-gki20476-

Weitere neue iOS-Spiele (wenn nicht anders angegeben, handelt es sich um Gratis-Downloads und Universal-Apps): das Arcade-Game Banana? oh yes!!! ( AppStore ), das Kids-Spiel The Electric Company Prankster Planet ( AppStore ) für iPad, das Fantasy-MMORPG Heroes Fantasy ( AppStore ), der minimalistische Arcade-Racer Hexadash ( AppStore ), der Endless-Runner Insane Eagles ( AppStore ), das Match-3-Puzzle Jewel Mania: Valentine’s ( AppStore ), der Arcade-Shooter Lines of Defense ( AppStore ) für 1,99€, das Erdkunde-Quiz Map Mania ( AppStore ), das Angelspiel Rapala Fishing – Daily Catch ( AppStore ), das 0,99€ teure Puzzle-Adventure Scara Scrolls ( AppStore ), das 1,99€ teure Star Sky 2 ( AppStore ), das Puzzle Tub Defenders ( AppStore ), das Wort-Puzzle Uncarta – Uncover Hidden Words ( AppStore ), das Arcade-Game Vector Fury ( AppStore ), der FPS Combat Cancer AppStore ), das Casual-Game ChubbyRoll -l20478-, das F2P-Strategiespiel War of Heroes: Origin of Chaos -l20487- und der Plattformer Trixio King -l20486-.

Der Beitrag Neue iOS Spiele: „Shadow Blade: Reload“, „A Short Tale“, „Abzorb“, „Smooth Operator!“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netz macht sich über verwackeltes Super-Bowl-Foto von Tim Cook lustig

Tim Cook genoss den 50. Super Bowl, den gestern Nacht Millionen TV-Zuschauer verfolgten, offenbar aus nächster Nähe. Über Twitter hat er am Ende des Sportspektakels ein Foto direkt vom Rasen veröffentlicht, das im Netz nun für Häme sorgt. Durch die schlechten Lichtverhältnisse und die damit verbundene längere Verschlusszeit ist das Foto deutlich verwackelt.

Colorado Rocky Mountain High congrats...​

Netz macht sich über verwackeltes Super-Bowl-Foto von Tim Cook lustig
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren: Ein kleiner Blick auf Feedback, Details & Zukunft

Nach dem DFB-Pokal-Kracher lassen wir es heute Morgen etwas ruhiger angehen und werfen noch einen Blick auf unser neues appgefahren Magazin.

appgefahren Magazin Kiosk iPad

Da ist es also, unser neues appgefahren Magazin (App Store-Link). Auch wenn es derzeit im App Store nur dreieinhalb Sterne gibt, sind wir mit eurem schriftlichen Feedback in den Kommentaren und im E-Mail-Postfach sehr zufrieden. Es gibt sicherlich noch Luft nach oben, aber es wäre ja auch langweilig, wenn direkt zum Start alles perfekt läuft. Unter anderem auf unserer Liste: Eine Anpassung der Schriftgröße auf dem kleinen iPhone-Bildschirm.

Zahlreiche Nachfragen gab es bezüglich des kostenlosen Abonnements, das in die App integriert ist, obwohl wir die erste Ausgabe „Classics 2015“ doch für 1,99 Euro anbieten. Die Erklärung: Um eine App in der Kategorie „Zeitungen und Zeitschriften“ anzubieten, muss eine Abo-Option integriert sein. Da wir nicht genau absehen können, wie viele Bezahl-Ausgaben es in diesem Jahr geben wird, haben wir uns für ein kostenloses Abonnement entschieden – so gibt es am Ende auf keiner Seite enttäuschte Gesichter.

Die erste kostenlose Ausgabe ist aktuell übrigens in der Mache. Auf rund 15 Seiten wollen wir euch tolle Multiplayer-Spiele vorstellen, die man zusammen mit Freunden auf einem iPhone oder einem iPad spielen kann. Aber keine Sorge: Auch für diejenigen, die keine Spiele spielen, haben wir bald eine passende Ausgabe auf Lager. Wir haben bereits einige Themen gesammelt, nehmen aber jederzeit weitere Vorschläge auf.

appgefahren Magazin keine Konkurrenz zur News-App

Oftmals hieß es ja, dass die Inhalte aus dem Magazin auch im Blog zu finden sind. Zwar haben wir zahlreiche Bonus-Inhalte integriert, prinzipiell ist das aber eine völlig korrekte Aussage. Wir sehen das appgefahren Magazin auch gar nicht als Konkurrenz für unsere News-App und den Blog, sondern eher als Ergänzung für alle, die nicht jeden Tag jede News lesen können. So wollen wir die besten Inhalte, auch gebündelt nach speziellen Themen, noch einmal etwas aufgehübscht zum Stöbern anbieten. Eines wollen wir euch an dieser Stelle versprechen: Das Magazin hat keine Auswirkungen auf die Inhalte oder den Umfang der News-App!

Neben dem aktuell im Blog laufenden Gewinnspiel rund um den CyberLink PhotoDirector 7 Ultra können sich alle Käufer des appgefahren Magazins übrigens über eine weitere Gewinnchance freuen. Bislang haben erst rund 200 Käufer der Ausgabe „Classics 2015“ teilgenommen, die Chancen stehen also gar nicht schlecht. Was es zu gewinnen gibt, verrät euch die folgende Liste.

  • 1. Preis: Lifepower A2 im Wert von 299 Euro (zum Shop)
  • 2. Preis: Feuerwear K-81 im Wert von 129 Euro (zum Shop)
  • 3. Preis: Philips Fidelio M1 im Wert von 99 Euro (Amazon-Link)
  • 4. Preis: SteelSeries Nimbus im Wert von 59 Euro (Amazon-Link)
  • 5. Preis: Space Hawk im Wert von 45 Euro (Amazon-Link)
  • 6. – 10. Preis: Alleswisser Quiz im Wert von 20 Euro (zum Shop)

Der Artikel appgefahren: Ein kleiner Blick auf Feedback, Details & Zukunft erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diebetes Test – Risikorechner für Diabetes Mellitus

Der Diabetes Test ist ein Risikorechner, welcher die Gefahren in Betracht zeiht einen Diabetes Mellitus zu entwickeln. Nach einer kurzen Befragung, erhalten Sie ein Ergebnis zu ihren Risiken diese chronische Krankheit in den nächsten 10 Jahren zu entwickeln. Diese benutzerfreundliche Anwendung zeichnet sich durch ihre einfache Bedienung und Hilfe für diejenigen aus, die sich um ihre Gesundheit bemühen möchten.

Sie müssen Information zu ihrem Alter, Geschlecht, Familienvorgeschichte, körperlichen Zustand, BMI usw. auf ihrem Smartphone angeben.

Diabetes Mellitus stellt einer häufigsten Krankheiten der Bevölkerung dar. Es bisher 2 Grundtypen dieser Krankheit bekannt: „Typ 1“ und „Typ 2“ Diabetes, wobei sich beide durch ein absolutes oder relatives Defizit von insulin bemerkbar machen. Der Körper kann aufgrund dessen seinen Blutzuckerspiegel nicht ausreichend senken, was zu einer Erhöhung des des Blutzuckerspiegels führt und schwerwiegende Folgen für die Gesundheit hat.

Lassen Sie Diabetes nicht die Überhand gewinnen. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten und Risiken einen Diabetes zu entwickeln und beugen Sie diese frühzeitig vor. Die moderne Medizin ist dazu in der Lange diese Krankheit zu heilen.

Die Diabetes Test App bietet folgendes an:
● Informationen zur Krankheit 
● Die Option Testergebnisse über E-Mail zu versenden
● Testerinnerung 
● Tips und Tricks diese Krankheit vorzubeugen
● Teilen Option

WP-Appbox: Diebetes Test - Risikorechner für Diabetes Mellitus (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple A10: TSMC wird Hauptproduzent des Prozessors

Apple A9

Bisher war Samsung die Schlüsselfigur in der Massenfertigung für Apples Prozessoren, doch beim Apple A10 könnte es dieses Mal anders aussehen. TSMC hat den Zuschlag bekommen.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Happy Tennis startet weltweit: Wii Sports Tennis auf dem Apple TV

Happy Tennis für das Apple TV 4 weckt Erinnerungen. Und zwar an die Wii von Nintendo. Als die erste Version der Wii vor über 9 Jahren in den europäischen Handel kam – es war der 8. Dezember 2006 – brach...

The post Happy Tennis startet weltweit: Wii Sports Tennis auf dem Apple TV appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple setzt vermehrt auf eigenes CDN

Der CDN-Dienstleister Akamai warnt seine Investoren davon, dass seine zwei grössten Kunden dem Unternehmen künftig signifikant weniger Umsatz bescheren werden — dies weil diese vermehrt auf eigene Infrastruktur setzen werden. Apple ist Akamais grösster Kunde.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Algorithmus-Gefühl: Twitter startet neue Timeline

Sie haben es tatsächlich getan: Twitter hat seine neue Timeline gestartet.


Wie schon seit Tagen diskutiert, sortiert das System die Tweets nicht mehr ausschließlich chronologisch. Stattdessen soll ein Algorithmus dafür sorgen, dass wichtige und relevante Tweets nach oben gespült werden. Wenn Ihr nach diesen Tweets weiter nach unten scrollt, seht Ihr wieder die gewohnte chronologische Timeline.

Twitter-Timeline

In Deutschland ist die Neuerung bisher offenbar noch nicht ausgerollt. Zudem ist sie zunächst freiwillig – Ihr müsst in den Einstellungen von Twitter festlegen, ob Ihr den Algorithmus nutzen wollt. Zudem ist noch unklar, welche Art von Timeline künftig Twitterer sehen, die keine offizielle Twitter-App oder die Twitter-Seite per Browser nutzen – sondern beispielsweise eine App wie Tweetbot.

Alles also offenbar halb so wild, der Shitstorm unter dem Titel #RIPTwitter kam wohl einmal mehr zu früh. Dennoch hat Twitter natürlich weiterhin massive Probleme. Denn in den Medien ist der Kurznachrichtendienst überaus präsent – mit Tweets und Bildern von Prominenten, oder mit den amüsantesten Kommentaren zum Tatort vom Sonntag. Die Realität, gerade in Deutschland, sieht aber anders aus. Der Mediendienst Kress rechnete vor, dass beispielsweise zur jüngsten Staffel des RTL-Dschungelcamps nur knapp 35.000 Menschen Beiträge twitterten – während allein die Finalshow im Fernsehen 8,6 Millionen Zuschauer hatte.

Aktive Twitterer im Promillebereich

Die Zahl der aktiven Twitterer unter den Zuschauern von „Ich bin ein Star…“ lag damit im Promillebereich – zumal ganze 850 Twitter-Autoren für über die Hälfte der Beiträge zu #IBES sorgten. Doch nicht nur in Deutschland kommt Twitter über einen Insiderstatus nicht hinaus. Unter den weltweit 316 Millionen Nutzern dürften sich jede Menge Karteileichen befinden.

Twitter-Timeline

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Silent Pocket Leather RFID-Blocking Wallet for $27

Quality, Style & Privacy Protection All Wrapped Up in Smooth, Genuine Leather
Expires March 10, 2016 23:59 PST
Buy now and get 29% off



KEY FEATURES

There's a new movement in Personal Privacy accessories, and Silent Pocket is leading the way. These West Coast makers build stylish products that also prevent your data from getting in the wrong hands. Why? Modern day pickpockets use electronic methods to "skim" your information from chips stored in your credit cards, passports, and ID's. The V2 Slim Sleek Card Wallet will not only protect you, but it'll look sleek day in and day out thanks to its genuine leather design.
    Simple flip open design 3 card slots, 1 small pocket, 1 billfold Smooth Genuine Napa Top Grain Leather Durable, lightweight construction RFID/NFC secure (protects credit cards, passports, ID's, Google Wallet & Apple Pay)

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 4"L x 3"W Weight: 1.2 oz RFID / NFC secure 125 KHz & 13.56 MHz
Includes:
    V2 Slim Sleek RFID Shielding Wallet (black)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Essential Dev Tools Bundle for $49

Power Your Code with 8 Game-Changing Apps: Convert Vectors to Code, Find Bugs in Xcode, Record User Site Behavior & More
Expires April 10, 2016 23:59 PST
Buy now and get 89% off
UsabilityTools Starter Plan: 1-Year Subscription






KEY FEATURES

It's one thing to view analytics outlining your users' behavior, and quite another to see it unfold before your eyes. With this Usability Tools subscription, you'll capture video of how users are interacting with your site or app--which buttons they're clicking, how far down any given page they're scrolling, and more--helping you address UX pain points to better engage visitors and send your conversion rates skyrocketing. Record & view video of everything users do on your site or app Set up on your site in under 60 seconds Customize behavior flows to analyze user behavior by landing page, user group, etc. Easily share playbacks with team members Generate new, effective A/B testing ideas Gain conversion insights: sources of customer struggle, why people leave your site, etc. Use your learnings to optimize your site's UX Increase your conversion rates & turn visitors into customers

COMPATIBILITY

Internet required Mobile & responsive webpages supported

PRODUCT SPECS

10,000 recorded sessions per month 1 domain tracked 1 month of data storage

SOFTWARE LICENSE DETAILS

Updates included License deadline: redeem within 30 days of purchase Restrictions: activation included for 1 computer only
QuartzCode






KEY FEATURES

Does animating make your heart sing, and coding stun you into silence? Not a problem. QuartzC