Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 659.460 Artikeln · 3,50 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wetter
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Drama
4.
Drama
5.
Thriller
6.
Action & Abenteuer
7.
Comedy
8.
Liebesgeschichten
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Action & Abenteuer
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Axwell Λ Ingrosso
2.
LINKIN PARK
3.
Imagine Dragons
4.
Luis Fonsi
5.
Ofenbach
6.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
7.
David Guetta
8.
Calvin Harris
9.
LINKIN PARK
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Various Artists
4.
Lana Del Rey
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Gestört aber GeiL
7.
Various Artists
8.
Michael Jackson
9.
Verschiedene Interpreten
10.
LINKIN PARK

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Eva Almstädt
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Anne Jacobs
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Jean-Luc Bannalec
7.
Alexander von Schönburg
8.
Sebastian Fitzek
9.
Joy Fielding
10.
Eva Almstädt
Stand: 02:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

304 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

8. Februar 2016

Tommy Hilfiger: Schneller Eintritt für Träger der Apple Watch

Tommy Hilfiger: Schneller Eintritt für Träger der Apple Watch auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Tommy Hilfiger bietet allen Trägern der Apple Watch einen schnelleren Eintritt zu seiner Show.

Der Beitrag Tommy Hilfiger: Schneller Eintritt für Träger der Apple Watch erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5 KW 2016

Im Prinzip nicht neues, bewegendes, erregendes, eher:

tumblr_mmug8oRbZi1qdm61io1_r1_500

Ok, da gab es noch die Empörung über Twitter, die wieder etwas ändern möchten, das wiederum andere auf die Barrikaden treibt, oder ganz weg von der Plattform, nur wohin, oder soll man warten auf bessere Zeiten, bli bla blub.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro Late 2013: Apple startet Reparaturprogramm für defekte Grafikkarten

Apple hat am gestrigen Freitag aufgrund von defekten Grafikkarten ein neues Reparaturprogramm für den Mac Pro Late 2013 gestartet, wie MacRumors aus einer internen Memo erfahren hat. Betroffen sein können Mac-Pro-Modelle, die zwischen 8. Februar 2015 und 11. April 2015 hergestellt wurden. Geräte, die Probleme wie verzerrte Grafikanzeige, gar keine Anzeige, Systemabstürze und ähnliche Fehler...

Mac Pro Late 2013: Apple startet Reparaturprogramm für defekte Grafikkarten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: The F-Word - Von wegen nur gute Freunde!

The F-Word - Von wegen nur gute Freunde!
Michael Dowse

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Comedy

Wie alle Romantiker versteckt Wallace (DANIEL RADCLIFFE) sein weiches Herz hinter einer witzig-coolen Fassade. Nach einer gescheiterten Liebe hat er sein Medizin-Studium hingeschmissen, jobbt für eine Softwarefirma und betrachtet nachts den Sternenhimmel über Toronto. Als er sich eines Abends doch zu einer Party aufrafft, trifft er auf Chantry (ZOE KAZAN), eine junge Trickfilmzeichnerin mit sanften Augen und schrägem Humor. Wie er liebt sie Wortspiele und pariert seine Provokationen charmant. Wallace ist hingerissen, doch Chantry hat einen Freund, den erfolgreichen Juristen Ben (RAFE SPALL), mit dem sie zusammenlebt. Obwohl sie sich zu Wallace hingezogen fühlt, will sie nur mit ihm befreundet sein. Für die beiden sensiblen Endzwanziger ein guter Deal. Zunächst. Wenn sich Gefühle nur kontrollieren ließen... Chantry und Wallace tun jedenfalls alles dafür - was immer wieder zu Situationen von grotesker Komik führt. Denn eigentlich wissen sie, dass sie zusammengehören. Aber haben sie auch den Mut dazu?

© 2015 Senator

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es acht weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Silver LiningsTwo Night StandHannas ReiseSommTimerBuck - Der wahre PferdeflüstererSelbst ist die BrautPretty Woman
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 soll keinen Kamera-Buckel oder Antennenstreifen an der Rückseite besitzen

Vermutlich werden noch etwa sieben Monate bis zur Enthüllung des iPhone 7 vergehen, MacRumors hat jedoch bereits jetzt nähere Details zum Design des nächsten Modells erhalten. Die Informationen stammen von einer Quelle, die schon in der Vergangenheit verlässliche Vorabdetails lieferte. MacRumors nennt vor allem zwei Designänderungen: Der Kamera-Buckel, der seit dem iPhone 6 die Rückseite des Apple-Smartphones...

iPhone 7 soll keinen Kamera-Buckel oder Antennenstreifen an der Rückseite besitzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.2 bringt Diktierfunktion auf AppleTV 4

tvOS 9.2 Beta 3 ist da und bringt eine weitere nützliche Funktion mit sich. Apple arbeitet gerade am zweiten großen Update zu tvOS 9. Seit einigen Wochen lässt Apple tvOS 9.2 von eingetragenen Entwicklern testen und so langsam aber sicher kristallisiert sich immer mehr heraus, dass tvOS 9.2 viele nützliche Funktionen mit sich bringen wird. Von Beta zu Beta implementiert Apple neue Features.

tvos92_diktierfunktion

tvOS 9.2 bringt Diktierfunktion auf AppleTV 4

Die ersten beiden Betas zu tvOS 9.2 haben bereits angedeutet, wohin die Reise gehen wird. tvOS 9.2 bringt Ordner auf den Homescreen, so dass ihr Apps sortieren könnt, es gibt einen neuen App-Switcher, die Möglichkeit Bluetooth-Tastaturen zu koppeln und den Zugriff auf die iCloud-Fotomediathek.

Mit der Beta 3 landet eine weitere Neuerung auf AppleTV 4. Apple bietet zukünftig eine Diktierfunktion für AppleTV an. Landet ihr auf AppleTV in einem Texteingabefeld, um z.B. nach Apps zu suchen oder einen Benutzernamen und Passwörter einzugeben, so könnt ihr dies per Siri-Remote und Diktierfunktion tun. Die Funktion ist optional und AppleTV fragt euch, ob ihr die Diktierfunktion verwendern möchtet oder eben nicht, so 9to5Mac.

Wir empfinden dies als wirklich interessante Verbesserung für AppleTV. Anstatt mühselig über Siri-Remote eine Eingabe zu machen oder über die Remote-App am iOS-Gerät zu tippen, könnt ihr eure Stimme für Eingaben nutzen.

Eine weitere Neuerung der tvOS 9.2 Beta 3 besteht darin, dass ihr per Siri Remote den App Store durchsuchen kann. Siri aktivieren und „Such im App Store nach Crossy Road“ einsprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefährlicher Krankenkassen-Plan: Fitness-Tracker für alle

Der Chef der Techniker Krankenkasse fordert Fitness-Tracker für alle – um Daten  zu sammeln.

Jens Baas meint, dass es eine gute Idee wäre, jeden Krankenversichterten mit einem Fitnesstracker auszustatten. Die erhobenen Daten sollen dann automatisch gesammelt und in einem zentralen System gespeichert werden.

Polar Fitness Tracker

Elektronisches System für Gesundheits-Daten

Dieses System soll aber nicht nur aus den Fitness-Werten, sondern auch allgemeinen medizinischen Daten bestehen. Die Krankenkasse soll diese Informationen dann verwalten. Bei einem Wechsel zu einer anderen Krankenkasse sollen sich laut Baas‘ Plan die gesammelten Informationen übertragen lassen, wie SZ berichtet.

Gegen das Sammeln privater schützenswerter Gesundheits-Daten wehren sich allerdings Verbraucherzentralen seit Monaten. Hoffentlich mit Erfolg. Denn wie Studien zeigen, können Hacker problemlos an Gesundheitsdaten von Patienten kommen. Viele Fitness-Tracker sind hier anfällig. Ausnahme: die Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: bestes Wearable in Sachen Privatsphäre und Sicherheit

Apple hat in den letzten Wochen und Monaten immer wieder betont, wie sehr das Unternehmen auf die Privätsphäre seiner Anwender achtet und wie hoch das Theman Sicherheit im Kurs steht. Der Hersteller aus Cupertino legt großen Wert auf den Datenschutz und dies wirkt sich auf die Entwicklung sämtlicher Produkte und Servies aus, so Tim Cook.

apple_watch_test9

Apple Watch: Apple achtet vorbildlich auf die Privatsphäre und die Sicherheit

Aus einer aktuellen Studie geht hervor, dass die Apple Watch inkl. zugehörigem Ökosystem das beste Wearable am Markt ist, wenn es um die Privatsphäre und die Sicherheit von Nutzerdaten geht. Laut der Analyse von Open Effect (via Appleinsider) geht beispielsweise hervor, dass Apple das einzige Unternehmen ist, welches bei einem Wearable die Mac-Adresse, die per Funk übertragen wird, codiert.

Randomization of the MAC address on Bluetooth Low Energy products is accomplished by a BLE feature known as „LE Privacy.“ This is important, because unpaired Bluetooth products are designed to send „advertising“ packets at regular intervals for discovery — that’s how your iPhone knows that there’s a nearby Apple Watch available for pairing.

Die zufällige MAC-Adresse wird durch Bluetooth Low Energy gewährleistet, das Ganze fällt unter dem Begriff „LE Privacy“. Darauf angesprochen, warum Fitbit diese Funktion nicht nutzt, gab der Hersteller zu verstehen, dass es am fragmentierten Android-Ökosystem liegt, dass man dieses Feature nicht nutzen kann. Garmin, Jawbone, Mio, Withings oder Xiaomi wollten sich zu dem Thema nicht äußern.

Neben dem Thema Bluetooth fand die Open Effect heraus, dass die Software-Pakete bei verschiedenen Herstellern unsicher waren und diese inklusive Fitness-Daten abgefangen werden konnten. So verzichtet Garmin Connect beispielsweise auf HTTPS-Verbindungen und ermöglicht sogenannte „man-in-the-middle“-Attacken. Auch bei Withings und Jawbone konnte ähnliches festgestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlich dritte OS X 10.11.4 Beta mit Live Fotos

OS-X-10.11.4-Live-Fotos

Auch OS X bekommt eine neue Beta Version heute Abend. Nachdem iOS 9.3 aktualisiert wurde steht auch OS X 10.11.4 als Beta 3 für Entwickler zum Download bereit.

Die dritte Beta bringt Live Fotos in der Nachrichten App sowie Notizen welche sich mit einem Passwort schützen lassen.

Es ist interessant zu sehen wir parallel iOS und OS X inzwischen entwickelt werden und wie Funktionen von iOS auch im „grossen“ Mac OS Einzug halten. Im Gegensatz zu früher rollt Apple momentan neue Funktionen gleichzeitig auf beiden Plattformen aus, jedenfalls in den aktuellen Beta Versionen.

Mit einer Freigabe von OS X 10.11.4 wird im März, anlässlich des nächsten Apple Events gerechnet. (via 9to5mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3 Beta 3 mit Night Shift Modus im Control Center

iOS-9.3-Beta-3-Update-Setting

Montag ist bei Apple der Beta Tag. Alle zwei Wochen wird eine neue Beta Version kommender Betriebssysteme auf die Entwickler losgelassen.

Heute gibt’s iOS 9.3 Beta 3 zum Download. Der bekannte Nightshift Modus ist natürlich immer noch dabei und bekommt im Control Center seinen Platz. Dazu gibt es auch noch ein paar neue 3D Touch Funktionen.

Ihr könnt nun zum Beispiel fester auf das Einstellungs Icon drücken und kommt so direkt zu den Bluetooth und WLAN Einstellungen.


iOS-9.3-Night-Shift-Switch

iOS 9.3 Beta 3 gibt^s für registrierte Entwickler Geräte als OTA (Over The Air) Update. Ist mit 140mb diesmal etwas grösser als die vorhergehende Version. iOS 9.3 dürfte im Frühling für alle Benutzer freigegeben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Datenfresser Snapchat, kicker auf ATV und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

App-News

Das bekannte Buchstaben-Puzzle wurde endlich für iOS 9 optimiert. Neben vielen Bugfixes wurden die automatische Generierung von Spielfeldern verbessert, Probleme wie fünf „Z“ gehören der Vergangenheit an:

Letterpress – Word Game Letterpress – Word Game
(2)
Gratis (universal, 6.1 MB)

Wer seinen Account absichert, erhält bei Google Drive ab sofort 2 GB Speicher zusätzlich kostenlos:

Snapchat in der Kritik: Wie Buzzfeed herausfand, saugt  die App immense Mobilfunk-Daten ab. Teilweise über 13 GB (nicht MB!) im Monat. Grund: Viele Inhalte werden im Hintergrund geladen.

Snapchat Snapchat
(17)
Gratis (universal, 73 MB)

Snapchat Screen

Im Stile von Lifeline: Das interaktive Game zum Kino-Hit „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“ mit Matt Damon ist für kurze Zeit gratis erhältlich:

DER MARSIANER - Rettet Mark Watney: Offizielles Spiel
(2)
1,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Lifeline... Lifeline...
(1561)
0,99 € (universal, 22 MB)

Weil die App Gewalt gegen Kinder verherrlicht, hat Apple „The Binding of Isaac“ aus dem App Store entfernt:

-> mehr dazu lest Ihr bei Polygon

Langeweile? Im Facebook Messenger könnt Ihr jetzt Schach spielen. Zum Start eines Spiels müsst Ihr das Kommando #fbchessplay eingeben – mehr hier:

Messenger Messenger
(128)
Gratis (universal, 86 MB)

App des Tages

Könnt Ihr die Besatzung einer Raumstation retten? In „All is Lost“ wird’s höchst unterhaltsam geklärt – mehr hier bei uns:

All is Lost All is Lost
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 112 MB)

Neue Apps

Mit Playlists.net hatten wir vor einigen Tagen erst einen Surftipp im Programm. Diese App basiert auf unserem Surftipp und veröffentlicht täglich eine frische Playlist für Spotify-Premium-Nutzer (danke, Karin):

Playlist a Day Playlist a Day
(1)
Gratis (iPhone, 5.9 MB)

Bekannte App mit neuem Feature: Das Fußball-Fachblatt kicker springt mit seiner App auch auf Apple TV und bietet dort Artikel, News und eine Handvoll Videos in Kooperation mit Spiegel Online oder La Ola TV.

20 rätselhafte Level im Comic-Stil! Laura Escape kommt komplett ohne In-App-Käufe aus:

Laura Escape Laura Escape
(2)
Gratis (universal, 32 MB)

Für Musik-Freunde ist SoundPrism Link Edition ein Fest: Ihr könnt komplette Arrangements mit wenigen Taps spielen:

SoundPrism Link Edition SoundPrism Link Edition
(2)
4,99 € (universal, 33 MB)

Code von Objective-C in Swift übertragen – mit dieser neuen Mac-App klappt es:

ObjCConverter - for Swift ObjCConverter - for Swift
Keine Bewertungen
14,99 € (4.4 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quick Drafts – Notizen, To-Do und Einkaufsliste

Erfassen und teilen Sie ihre Ideen mit Quick Drafts. Einfach, schnell und verlässlich.

Die App startet blitzschnell und öffnet stets eine neue leere Notiz. So können Sie sofort loslegen – Keine Ordner, keine Titeleingaben – einfach lostippen.

PAGEVIEW
Blättern Sie mit einer Fingerbewegung durch ihre Notizen wie durch ein Buch.

TODO LISTEN
Sie können jede Notiz in eine Todo-Liste umwandeln. Zum Beispiel um ihren Einkauf zu erledigen.

EXPORT 
Senden Sie ihre Notizen via SMS, Email, Twitter, Facebook oder an jede andere installierte App die Text empfangen kann.

LINKS
Erstellen Sie ihr eigenes Link-verzeichnis: Erfassen Sie Telefonnummern, Adressen und Weblinks und machen Sie sie zu tapbaren Links.

ERINNERUNGEN
Fügen Sie Notizen als Ereignis mit Erinnerung ihrem Kalender hinzu oder benutzen Sie die “Email an mich selbst”-Funktion.

DROPBOX
Speichern Sie ihre Notizen in Dropbox oder fügen Sie Notizen einer großen “Quick Drafts Journal.txt”-Datei hinzu die Quick Drafts für Sie auf Wunsch anlegt.

EVERNOTE
Mit einem einzigen tap erzeugen Sie neue Evernote-Notizen.

VERLÄSSLICHKEIT
Jeder einzelne Buchstabe wird im Moment des Eintippens gespeichert. Verlieren Sie nie wieder eine Idee.

QUERFORMAT
Für schnellere Texteingabe können Sie Quick Drafts auch komplett im Querformat verwenden.

WP-Appbox: Quick Drafts - Notizen, To-Do und Einkaufsliste (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Server einrichten: So bringst du Musik und Videos ins lokale Netzwerk

iTunes-Server einrichten. iTunes bringt alles mit, was man braucht, um Musik und Filme im lokalen Netz bereitzustellen oder zu streamen. Wir zeigen, wie man es zum komfortablen Mediacenter macht und wie man darauf zugreift.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 3 von OS X 10.11.4 ist da

Apple hat OS X 10.11.4 Beta 3 für Entwickler freigegeben. Gegenüber der Vorgängerversion wurden vor allem unter der Haube Verbesserungen vorgenommen. Doch auch die Oberfläche des neuen Desktop-Betriebssystems bietet einige neue Gimmicks.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 3 von iOS 9.3, tvOS 9.2, OS X 10.11.4 und watchOS 2.2 veröffentlicht

Apple Watch OS 2

Apple hat eine Reihe von neuen Beta-Versionen seiner Betriebssystem-Software für iPhones, iPod touch, iPads, Apple TV, Apple Watches und Macs veröffentlicht. iOS 9.3 steht nun in Beta 3 zur Verfügung. Die Installation kann direkt über das Gerät erfolgen, wenn man zuvor schon Beta 2 installiert hatte. Diese war vor zwei Wochen veröffentlicht worden. Mit iOS (...). Weiterlesen!

The post Beta 3 von iOS 9.3, tvOS 9.2, OS X 10.11.4 und watchOS 2.2 veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.2 Beta 3: Suche jetzt per Spracheingabe via Siri

Erfreuliche Entdeckung nach ersten Spielereien mit der tvOS 9.2 Beta für Apple TV 4.

Mit der Version, die bisher nur Entwickler nutzen können, reagiert Apple auf Userwünsche: Via Siri wird es mit tvOS 9.2 dann möglich sein, über die Spracheingabe zu suchen. Prima ist das nicht nur für die Suche, sondern auch für Eure Logins. Ihr müsst dann quasi in die Fernbedienung sprechen und nicht nur ungelenk Buchstabe für Buchstabe eintippen.

Apple TV 4 Ansicht

Auch die App-Suche funktioniert dann via Spracheingabe. Übrigens bringt tvOS 9.2 auch Support für Bluetooth-Tastaturen, zudem könnt Ihr App-Ordner erstellen und auf iCloud-Fotobibliotheken zugreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone 1 Euro Wochen: iPhone 6S und weitere Smartphones mit Rabatt kaufen + 6 Monate Netflix geschenkt

Vodafone hat die 1 Euro Wochen ausgerufen. Im Rahmen dieser Rabattaktion könnt ihr das iPhone 6S und viele weitere Smartphones mit Rabatt kaufen. Habt ihr Interesse am iPhone 6S mit Vertrag, Samsung Galaxy S6 mit Allnet-Flat, iPhone 6, iPhone 5S, Sony Xperia Z5 etc. mit Vertragsbindung, dann werft einen Blick bei Vodafone Aktion vorbei. Die Aktion ist nur vorübergehend bis zum 18.02.2016 gültig. Darüberhinaus erhalten Online-Besteller zusätzlichen Rabatt sowie 6 Monate Netflix geschenkt.

vodafone080216

iPhone 6S mit Vertrag für 1 Euro bei Vodafone

Apple hat das iPhone 6S im Herbst letzten Jahres vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 4,7 Zoll Retina HD Display mit 1334 x 750 Pixel, 3D Touch, A9- und M9-Chip, Touch ID Fingerabdrucksensor, 12MP Kamera, 5MP FaceTime HD Frontkamera, WiFi, LTE, NFC, Bluetooth 4.2, Lightning und vieles mehr. Das iPhone 6S erhaltet ihr bei Vodafone für nur 1 Euro.

Das Vodafone-Motto lautet „1 Euro Wochen: Tablets & Top-Smartphones jetzt nur 1 Euro. Z.B. das iPhone 6S oder Samsung Galaxy S6 edge für 1 Euro in allen Red-Tarifen. Der Vodafone Red 3 bietet euch eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze und ins dt. Festnetz, eine SMS-Flat und eine Datenflat (4GB Highspeed-Volumen mit bis zu 225MBit/s).

Rabatt + 6 Monate Netflix kostenlos

Vodafone bietet nicht nur Top-Smartphones derzeit für 1 Euro an, sondern hat noch ein paar weitere Aktionen in petto. Kunden, die sich beispielsweise für den Red 3 entscheiden, erhalten 12x 10 Euro Neukunden-Aktionsrabatt, 24x 7,50 Euro Online-Aktionsrabatt sowie 5 Euro monatlich Wechselrabatt. Darüberhinaus erhalten Kunden 6 Monate lang Netflix geschenkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.4 Beta 3 veröffentlicht

El Capitan - OS-X-Wallpaper

Neben iOS 9.3 und anderen hat Apple auch OS X 10.11.4 als Beta 3 veröffentlicht. Registrierte Entwickler können das Update über den Mac App Store einspielen. Alternativ steht Beta 3 von OS X 10.11.4 El Capitan mit der Buildnummer 15E39c über das Developer-Center zum Download bereit. Auch das Update für Apples Desktop-Betriebssystem erscheint zwei Wochen (...). Weiterlesen!

The post OS X 10.11.4 Beta 3 veröffentlicht appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kicker-App für Apple TV: Nachrichten für Fußballfans

kicker-headerAuf den Abend noch ein Tipp für Fußballfreunde mit Apple TV. Das Sportmagazin Kicker ist mit seinen „Kicker Fußball News“ nun im App Store für Apple TV vertreten. Die kostenlose App ist sicher noch ausbaufähig, aber ein ordentlicher Start. Ihr bekommt aktuelle Meldungen aus den verschiedenen Ligen und Wettbewerben angezeigt und könnt auf ausgewählte Videos […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exploding Kittens: Macht auch als richtiges Kartenspiel jede Menge Spaß

Vor etwas mehr als zwei Wochen haben wir Exploding Kittens für uns entdeckt. Die Neuerscheinung aus dem App Store gibt es schon länger als richtiges Kartenspiel.

Exploding Kittens Kartenspiel

Es vergeht kaum ein Tag bei uns im Büro, bei dem ich mich nicht mit Freddy in Exploding Kittens (App Store-Link) duelliere. Als unsere werte Mel am vergangenen Wochenende in Bochum weilte, konnten wir das ziemlich coole Kartenspiel auch mal zu dritt zocken – und es hat noch einmal deutlich mehr Spaß gemacht. Quasi jede Runde ist anders und sorgt für zahlreiche Lacher, was insbesondere auf die völlig verrückten Aktionskarten und die tollen Grafiken zurückzuführen ist. Bei der 1,99 Euro teuren iPhone-App gibt es lediglich ein Manko: Exploding Kittens lässt sich nur im lokalen Multiplayer-Modus nutzen, zudem muss die App jeder Mitspieler selbst kaufen.

  • Exploding Kittens als „analoges“ Kartenspiel (Amazon-Link)

„Wenn man eh zusammen sitzt, spielt man das Spiel lieber analog und braucht keine App“, heißt es nicht ganz zu unrecht in einer Rezension im App Store. Und da wir wirklich schwer begeistert von Exploding Kittens waren, haben wir es einfach mal gewagt und das englischsprachige Kartenspiel im Original bestellt. Mit 25 Euro kostet Exploding Kittens vielleicht etwas mehr als ein übliches Kartendeck, die Investition hat sich meiner Meinung nach aber gelohnt.

Exploding Kittens

Die wichtigste Regel: Niemals die explodierende Katze ziehen

Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Versionen: Im roten Karton versteckt sich die reguläre Variante, die auch mit Kinder gespielt werden kann. Im schwarzen Karton versteckt sich die unzensierte Ausgabe mit teilweise sehr pikant gestalteten Karten. Da stößt man schon mal auf eine Katze, die sich einen Tiger-Porno im Fernsehen anschaut. Oder eine entsprechend gemalte und vor allem nackte Figur mit einer Trompete zwischen den Backen, die erklärt, dass „a butt tuba“ rückwärts gesprochen immer noch „a butt tuba“ bleibt. Die Karten aus dem schwarzen Deck sind teilweise wirklich sehr pikant gestaltet, aber gerade das macht Exploding Kittens aus.

Die grundlegenden Regeln zwischen App und Kartenspiel unterscheiden sich nicht: Wer die explodierende Karte vom Stapel zieht, ist raus. Es sei denn, man hat einen Entschärfer auf der Hand. Oder man schaut in die Zukunft und überspringt mit der passenden Aktionskarte den eigenen Zug, damit der nachfolgende Spieler die explodierende Katze zieht. Es sei denn, der Spieler spielt zuvor die Nope-Karte. Wie ihr vielleicht schon ahnt: Exploding Kittens hat immer wieder eine Überraschung parat.

Im Gegensatz zur App gibt es im Kartenspiel einige Aktionskarten weniger, stattdessen gibt es Karten ohne Regeln, von denen man Pärchen oder Drillinge sammeln kann, um eine oder sogar eine bestimmte Karte von den Mitspielern zu stehlen. Und wer es ganz verrückt mag, kann sogar zwei Kartendecks miteinander kombinieren und so mit bis zu neun Personen gleichzeitig spielen…

Aber sollte man nun 25 Euro für das analoge Kartenspiel oder 1,99 Euro für die digitale App investieren? Eine Frage, die sich gar nicht so einfach beantworten lässt. Beide Arten des Spiels haben ihre ganz eigenen Reize und haben uns sehr viel Freude bereitet. Es besteht allerdings kein Zweifel daran, dass Exploding Kittens auf dem iPhone ganz dringend einen Online-Multiplayer benötigt.

Exploding Kittens: So könnte eine Spielrunde aussehen

(YouTube-Link)

Der Artikel Exploding Kittens: Macht auch als richtiges Kartenspiel jede Menge Spaß erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.2 Beta 3 erlaubt Textdiktat per Siri

Apple hat ein Entwickler-Update für seine Settop-Box Apple TV vorgestellt. tvOS 9.2 Beta 3 erlaubt es, die Siri-Remote zum Diktieren von Texten einzusetzen: Das ist besonders komfortabel bei Sucheingaben oder Logins.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt dritte Betas von iOS 9.3, tvOS 9.2, watchOS 2.2 und OS X 10.11.4

Apple hat soeben neue Vorabversionen von iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 an registrierte Entwickler verteilt.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 2.2 – Apple veröffentlicht dritte Beta

WatchOS 2 Nicht nur für iOS, sondern auch für die kommende Version der Apple Watch – watchOS 2.2 wurde heute die dritte Beta von Apple veröffentlicht. Auch diese ist via OTA und Developer Center für die Entwickler zum Download freigegeben. Wenn ihr neue Funktionen feststellt, dann immer her mit der Info!   Euer iSzene Team
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DER MARSIANER – Rettet Mark Watney: Offizielles Spiel

Das Spiel „Der Marsianer“ basiert auf dem Erfolgsroman sowie vielfach ausgezeichneten Film und erzählt die Geschichte des Astronauten Mark Watney, der auf dem Mars gestrandet ist. Schlüpfe in die Rolle eines Kommunikationsspezialisten der NASA. In diesem fesselnden, interaktiven Abenteuerspiel bist du Marks einziger Kontakt zur Erde.

Stelle dich der Mission und RETTE MARK WATNEY.

EINGEHEND…
Kommuniziere mit Mark in Echtzeit über das Nachrichtensystem Ares III. Führe ihn durch kritische und wichtige Entscheidungen, um sein Überleben zu sichern.

RECHERCHIERE GRÜNDLICH
Gebe Mark die richtigen Ratschläge bevor es zu spät ist. Vergesse nicht, Wissenschaft ist wichtig! Die falschen Informationen könnten Mark das Leben kosten.

BEOBACHTE SEINEN FORTSCHRITT
Sorge dafür, dass Mark gesund, sicher und ruhig bleibt. Halte dafür seine Vitalwerte auf deiner Apple Watch in Echtzeit im Auge.

VERTRAUE AUF DEIN TEAM
Versorge Mark mit lebenswichtigen Informationen von einem gemischten Team aus Experten, die du entlang des Weges triffst.

ENTDECKEN & WIEDERHOLEN
Deine Entscheidungen beeinflussen den Ausgang der Geschichte. Spiele immer wieder, um verschiedene Wendungen zu erleben.

WP-Appbox: DER MARSIANER - Rettet Mark Watney: Offizielles Spiel (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Betaversionen von tvOS 9.2, Xcode 7.3 und watchOS 2.2

Mitglieder des Apple-Entwicklerprogramms können sich ab sofort neue Betaversionen von tvOS 9.2, Xcode 7.3 und watchOS 2.2 herunterladen. Das für die vierte Apple-TV-Generation konzipierte tvOS 9.2 wartet mit mehreren Neuerungen auf.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 2.2 Beta 3 für Apple Watch veröffentlicht

Apple Watch - Akkulaufzeit

Apple hat Beta 3 von watchOS 2.2 für die Apple Watch veröffentlicht. Sie steht registrierten Entwicklern zur Installation bereit. Die neue watchOS 2.2 Beta 3 trägt die Buildnummer 13V5117c. Die Installation erfordert auf der eigenen Apple Watch in jedem Fall eine Beta von iOS 9.3. Apple hat gleichzeitig iOS 9.3 Beta 3 veröffentlicht. Über neue (...). Weiterlesen!

The post watchOS 2.2 Beta 3 für Apple Watch veröffentlicht appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt bald eine VR-Brille aus dem Hause Apple?

Oculus Rift

Viele Analysten sowie auch IT-Experten sind sich sicher: 2016 wird das Jahr der Virtuellen Realität! Oculus und Co. werden dieses Jahr ihre VR-Brillen auf den Markt bringen. Von Apple hat man bislang nichts über eine solche VR Brille gehört, bzw. es wurde noch keine offizielle Ankündigung gemacht. Laut einem Artikel der „Financial Times“ hat Apple (...). Weiterlesen!

The post Kommt bald eine VR-Brille aus dem Hause Apple? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht dritte Beta von iOS 9.3

ios-9.3 Apple hat heute die dritte Version der kommen Firmware iOS 9.3 für die Entwickler freigegeben. Wie auch bei den vergangenen zwei Versionen, ist diese Beta via OTA (Over The Air) und auch via Developer-Center verfügbar. Welche genauen Änderungen mit dieser dritten Version kommen, ist uns zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt! Solltet ihr Änderungen gegenüber […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 2.2 Beta 3 für Watch released

watchOS 2.2 Beta 3 für Watch released auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple hat heute die dritte Version seiner watchOS 2.2 Beta für sein iKonzern-Wearable veröffentlicht. Die Blogger von 9to5mac haben uns mit den wichtigsten Neuerungen rund um die Multiple-Watch-Anbindung an ein […]

Der Beitrag watchOS 2.2 Beta 3 für Watch released erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dual-Kamera wird immer interessanter für iPhone-Kunden

11138-3814-141118-iPhone-Dual-Camera-l

Die Gerüchte rund um eine neue Kamera-Technologie lassen die Herzen vieler iPhone-Besitzer höher schlagen. Wir haben verschiedene Umfragen eingesehen und festgestellt, dass die neue Kamera-Technolgie als möglicher Kaufgrund in Betracht gezogen wird. Die Kamera wird immer mehr zu einem zentralen Element des iPhones und teilweise schon als wichtiger erachtet wird als Prozessor oder Geschwindigkeit des Gerätes. Auch die Anzahl an gemachten Fotos nimmt mehr mehr zu und wie man über Flickr sehr gut erkennen kann, wird dieser Trend sich noch verstärken.

Apple entwickelt mit großem Team
Dies hat Apple anscheinend auch erkannt und rund um die neue Kamera des iPhone 7 und iPhone 7 Plus ein Team gebildet, welches größer ist als jedes andere Team, das mit dem iPhone zu schaffen hat. Das dürfte klar zeigen, dass auch Apple die Kamera als ein zentrales Element des iPhones erkannt hat und sehr stark daran arbeitet. Wir sind schon gespannt, wie sich dies auf die nächsten Generation auswirken wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dritte Beta von iOS 9.3 für Entwickler

Apple hat die dritte Beta von iOS 9.3 für Entwickler veröffentlicht. Die neue Version behebt vornehmlich Fehler der vorhergehenden Fassungen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: tvOS 9.2 bringt Spracheingabe für die Suche

Die neuste Vorabversion von tvOS 9.2 bringt eine sehr nützliche Neuerung mit, über die wir euch gesondert informieren wollen. Sie geht die Herausforderung der Texteingabe auf einem Fernseher an. Denn das Klicken durch die Tastatur – Buchstabe für Buchstabe – kann manchmal schon ganz schön langwierig sein, wird aber mit dem nächsten Software-Update überfällig sein.

Apple hat die Spracheingabe für die universelle Suche und die App Store Suche nachgerüstet. Damit müsst ihr einfach nur noch in die Siri-Remote Fernbedienung hereinsprechen, was ihr machen wollt oder welche App geöffnet werden soll. Sehr nützlich und äußerst flott.

tvOS 9.2, watchOS 2.2, iOS 9.3 Beta 3: Das ist neu

Beta, Update, Macbook Air iOS iPad Air iPhone EarPods Desk Thumb

Heute Abend ist wieder einmal Beta-Alarm. Denn Apple hat soeben die dritte Beta für tvOS 9.2, watchOS 2.2 sowie iOS 9.3 veröffentlicht. Wir klären, was alles neu ist.

iOS 9.3 Beta 3

iOS 9.3 bringt so einiges mit sich. Es gibt eine Touch-ID Verschlüsselung für die Notizen, neue 3D-Touch Shortcuts und nicht zuletzt Night-Shift, eine Funktion, welche das Display in Sachen Farben so reguliert, dass es die Augen etwa vor dem Einschlafen nicht behindert. So werden Töne, die ans Tageslicht erinnern, herausgefiltert.

iOS 9 Beta

In Beta drei wurde der Night-Shift Shortcut im Control Center etwas angepasst. Ansonsten scheint es sich um eine gewöhnliche Beta mit Verbesserungen unter der Haube zu handeln.

watchOS 2.2 Beta 3

Mit Software 2.2 für die Apple Watch kommt unter anderem eine verbesserte und umfangreichere Karten App sowie die Möglichkeit, mehrere Uhren an ein iPhone zu koppeln. In der neuen Beta sind uns bisher aber keine Neuerungen aufgefallen.

tvOS 9.1 Beta 3

Neuerungen brachte auch die neue Beta von tvOS 9.1 nicht mit sich. In den letzten Betas kam etwa die iCloud Fotomediathek und die Möglichkeit, Apps in Order zu packen, aufs Apple TV.

Alle drei Updates werden voraussichtlich im März für alle Nutzer erscheinen.

Bild via

The post tvOS 9.2, watchOS 2.2, iOS 9.3 Beta 3: Das ist neu appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.2 Beta 3 veröffentlicht

tvOS 9.2 Beta 3 - Diktatfunktion

Apple hat die neue Beta 3 von tvOS 9.2 veröffentlicht. Sie steht registrierten Entwicklern zum Download zur Verfügung. Die Installation auf der Set-Top-Box ist möglich, wenn zuvor schon Beta 2 installiert war. tvOS 9.2 Beta 3 trägt die Buildnummer 13Y5198c. Sie erscheint zwei Wochen nach Beta 2. Eine Neuerung gegenüber Beta 2 ist die Möglichkeit (...). Weiterlesen!

The post tvOS 9.2 Beta 3 veröffentlicht appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta 3 zu OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 ist da

Beta 3 zu OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 ist da. Apple hat soeben nicht nur die iOS 9.3 Beta 3 zum Download bereit gestellt, sondern noch weitere Beta-Versionen auf den eigenen Servrn platziert. Eingetragene Entwickler können ab sofort die OS X 10.11.4 Beta 3, tvOS 9.2 Beta 3und watchOS 2.2 Beta 3 herunterladen.

El Capitan

Beta 3 zu OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2

Zwei Wochen nach der Beta 2 folgt nun die Beta 3. Apple setzt nicht nur die Betaphase zu iOS 9.3 fort, sondern lässt ebenso OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 von Entwicklern weiter testen. Apple macht da weiter, wo das Unternehmen mit der Beta 2 aufgehört hat. Neben neuen Funktionen gibt es Fehlerbehebungen.

So bietet OS X 10.11.4 zum Beispiel die Unterstützung von Live Photos in iMessage, watchOS 2.2 bietet die Möglichkeit, mehrere Apple Watch mit einem iPhone zu verbinden sowie Verbesserungen bei der Karten App und auch tvOS 9.2 bietet verschiedene Verbesserungen.

Mit tvOS 9.2 bringt Apple Ordner auf den Homescreen von AppleTV, so dass Anwender Apps sortieren können, Bluetooth-Tastaturen können gekoppelt werden, und der App-Switcher erhält kosmetische Anpassungen. Bis die jeweiligen finalen Versionen von OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 werden noch ein paar Wochen vergehen. Wir rechnen damit, dass diese im kommenden Monat März erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ArktisPRO iCON: Neue LED Tischlampe im Apple-Stil für 29,95 Euro

Der Online-Shop und Zubehör-Hersteller Arktis.de hat ein neues Produkt gezeigt. Wir stellen euch die ArktisPRO iCON vor.

arktispro iconEuer Schreibtisch ist typisch Apple? Ihr habt ein iMac oder MacBook und die passenden Accessoires und Zubehör-Produkte, die perfekt in die Design-Linie von Apple passen? Dann könnte euch auch die neue „ArktisPRO iCON Designer LED Tischlampe“ interessieren.

Die Lampe, die auf den Namen iCON hört, ist ein Eigengewächs aus dem Hause Arktis.de und kann in den Farben Spacegrau, Silber und Gold erworben werden. Das puristische und minimalistische Design ähnelt sehr dem Standfuß des iMacs und macht auf einem Apple-Schreibtisch einen guten Eindruck. Die Lampe selbst verfügt über einen Akku, der die Nutzung ohne Stromkabel ermöglicht – erst nach 8 Stunden muss dieser erneut aufgeladen werden.

Der Leuchtkopf verfügt über 28 LEDs, die sich über einen berührungsempfindlichen Kopf auf der Rückseite aktivieren lassen und in drei Helligkeitsstufen gedimmt werden können. Der Kopf kann um bis zu 210 Grad nach vorne oder hinten geneigt werden und sorgt so für eine gute Ausleuchtung. Leider ist die Tischlampe iCON nur aus langlebigen, stoßfestem Kunststoff gefertigt und nicht aus hochwertigem Aluminium.

ArktisPRO iCON ist in drei Farben verfügbar

arktispro

Die neue Tischlampe iCON verfügt über eine Lichtstärke von bis zu 200 Lumen, wiegt 220 Gramm und misst 240 x 148 x 216 Millimeter. Der Akku der Lampe wird per Micro-USB aufgeladen, einen zusätzlichen USB-Anschluss zum Aufladen von Smartphones oder Tablets ist hingegen nicht vorhanden.

Die ArktisPRO iCON ist ab sofort verfügbar und kostet 29,95 Euro und ist in den drei typischen Apple-Farben erhältlich. Der erste Eindruck gefällt mir, ein Testmuster werden wir für ausführliche und persönliche Eindrücke anfragen.

ArktisPRO iCON im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel ArktisPRO iCON: Neue LED Tischlampe im Apple-Stil für 29,95 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht tvOS 9.2 Beta 3: Die Neuerungen von 9.2 im Video

apple-tv-fotos-500Registrierte Entwickler dürfen auf den Abend noch ein wenig Software installieren. Neben OS 9.3 Beta 3 hat Apple auch die dritte Vorabversion von tvOS 9.2 veröffentlicht. Mit tvOS 9.2 dürft ihr euch auf praktische und eigentlich auch längst fällige Erweiterungen und Verbesserungen für Apple TV 4 freuen. So lassen sich nach dem Update endlich Bluetooth-Tastaturen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan 10.11.4 Beta 3 für Entwickler veröffentlicht

Neben iOS 9.3, watchOS 2.2 und tvOS 9.2 hat Apple auch OS X 10.11.4 in seiner dritten Vorabversion veröffentlicht – und damit für derzeit unter Entwicklern getesteten Betriebssysteme eine neue Build veröffentlicht. Das Update ist ab sofort im Mac App Store zu haben.

Wer OS X 10.11.4 für Entwickler testet, bekommt ab sofort die dritte Vorabversion zum Download angeboten. Die öffentliche Beta-Version scheint das noch nicht zu betreffen, ähnlich wie bei iOS 9.3 Beta 3. Die Build-Nummer der heute veröffentlichten dritten Beta lautet 15E39c.

OS X El Capitan 10.11.4 bietet eine Reihe von neuen Funktionen, die im Grunde genommen notwendig werden, um den Datenaustausch mit iOS konsistent zu halten. So werden nun Live-Fotos in verschiedenen Programmen unterstützt und man kann passwortgeschützte Notizen öffnen. Darüberhinaus dürften sich die Änderungen von OS X 10.11.3 weitestgehend unter der Haube abspielen – es dürften wohl Fehler behoben worden sein, die Performance verbessert worden und Sicherheitslücken geschlossen worden sein.

Die öffentliche Beta-Version, die Apple ebenfalls testen lässt, scheint bislang noch nicht aktualisiert worden zu sein – von daher kommen momentan nur diejenigen in den Genuss des Updates, die das Testen von Beta-Version via Entwickler-Bereich freigeschaltet haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: OS X 10.11.4 und iOS 9.3 drehen weitere Testrunde

Die Entwicklungsarbeiten am vierten großen Update für das aktuelle Mac-Betriebssystem OS X El Capitan schreiten voran. Apple hat heute eine dritte Betaversion von OS X 10.11.4 veröffentlicht. Auch das iOS 9.3 liegt ab sofort in einer dritten Vorabfassung vor.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼
360°-Linse für das iPhone

iGadget-Tipp: 360°-Linse für das iPhone ab 10.30 € inkl. Versand (aus USA)

Einfach originelle Panaroma-Fotos und -Videos (!) machen.

Nette Alternative zu den aufwändigeren Panorama-Apps, die dabei dann auch auf Fotos beschränkt sind.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iOS 9.3 Beta 3 für iPhone und iPad veröffentlicht

iOS 9 auf iPhone und iPad

Apple hat iOS 9.3 Beta 3 für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Registrierte Entwickler können die neue Software über die Geräte installieren. Alternativ steht iOS 9.3 Beta 3 im Developer-Center zum Download zur Verfügung. iOS 9.3 Beta 2 erschien vor zwei Wochen. Damit schaltete Apple beim iPad Pro die Möglichkeit frei, externes Zubehör per (...). Weiterlesen!

The post iOS 9.3 Beta 3 für iPhone und iPad veröffentlicht appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: tvOS 9.2 Beta 3 für Entwickler verfügbar

Am heutigen Montag hat Apple eine Reihe von Updates für Entwickler veröffentlicht. Eines davon ist tvOS 9.2, das ab sofort in der dritten Beta-Version zur Verfügung steht. Es bringt eine Reihe von neuen Features mit, unter anderem Ordner für Apps.

Neben iOS und watchOS lässt Apple auch tvOS vorab testen. Entwickler können ab sofort die dritte Beta-Version von tvOS 9.2 für das Apple TV der 4. Generation herunterladen und testen. Es handelt sich um das zweite größere Update für die neue Set-Top-Box, das auch neue Features mitbringt. Die Build-Nummer ist 13Y5198c.

Neu in tvOS 9.2 sind etwa Ordner für Apps, in die man Apps einsortieren kann, ähnlich wie in iOS. Außerdem gibt es fortan die Unterstützung für Bluetooth-Tastaturen, die bei Eingaben helfen. Des Weiteren hat Apple einen neuen App-Switcher eingebaut und Zugriff auf die iCloud Photo Library.

tvOS 9.2 kann man als Entwickler seit Anfang Januar testen – allerdings benötigt man dafür eine Reihe von Voraussetzungen. Zumindest für die erste Installation wird ein Entwickler-Zugang bei Apple gebraucht sowie ein USB-A-auf-USB-C-Kabel und ein Computer mit iTunes. Weitere Updates können ohne die Hilfe von iTunes installiert werden, sie werden Over-the-Air auf dem Gerät installiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt da: iOS 9.3 Beta 3, Betas für tvOS 9.2, OS X 10.11.4

Apple hat soeben die Beta 3 von iOS 9.3 für Entwickler ausgegeben.

Weitere Betas stehen für tvOS 9.2, OS X 10.11.4 und watchOS 2.2 bereit. In erster Linie gibt es Bugfixes. Bei iOS 9.3 erwarten Euch beim offiziellen Release irgendwann im März Nachtmodus, Touch ID für Notizen und CarPlay-Optimierungen. Auf Apple TV wird tvOS 9.2 in erster Linie Ordner und die iCloud Foto-Bibliothek bringen. OS X 10.11.4 unterstützt künftig Live Photos in iMessage.

Entwickler Code App entwickeln

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat: Nutzer beklagen immensen Mobilfunk-Datenverbrauch

Snapchat

Der Foto-Messenger kann besonders auf dem iPhone zu einem unerwartet hohen Datenverbrauch führen, da offenbar viele Inhalte im Hintergrund heruntergeladen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betas von iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2

Den inzwischen gewohnten Zwei-Wochen-Rhythmus einhaltend hat Apple am heutigen Abend die jeweils dritten Betaversionen von iOS 9.3, OS X El Capitan 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Eine der markantesten Neurungen unter iOS 9.3 ist dabei der Nachtschicht-Modus, mit dem sich in den Abendstunden das Display wärmer färben lässt. Darüber hinaus gibt es in den Einstellungen nun einen eigenen Bereich zur Aktivierung des Datenschutzes für die Mediatheken auf dem Gerät.

Ebenfalls neu laden lassen sich neue Betaversionen von OS X El Capitan 10.11.4, watchOS 2.2 und tvOS 9.2. Bislang sind in den neu veröffentlichten Betas keine Neuerungen gegenüber den letzten Version gesichtet worden. Sollte sich hieran etwas ändern, werde ich natürlich entsprechend berichten. OS X 10.11.4 wird sich nach seiner Freigabe unter anderem auf das Betrachten von Live Fotos verstehen, sowie eine per Passwort sicherbare Notizen-App mitbringen. Mit watchOS 2.2 wird es in Kombination mit iOS 9.3 möglich sein, mehr als eine Apple Watch mit dem iPhone zu verbinden. Zudem bringt das Update eine überarbeitete Karten-App mit. Und last but not least ermöglicht tvOS 9.2 das Verbinden von Bluetooth-Tastaturen mit dem neuen Apple TV und bringt einen neuen App Switcher, sowie die Möglichkeit zum erstellen von App-Ordnern mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 Beta 3 ist da: Download steht bereit

iOS 9.3 Beta 3 ist da. Weiter geht es im Takt. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die dritte Beta zu iOS 9.3 zum Download bereit gestellt. Eingetragene Entwickler können diese ab sofort aus dem Apple Dev Center oder deutlich komfortabler „over the air“ direkt an den iOS-Geräten herunterladen.

ios9_logo

iOS 9.3 Beta 3

Exakt zwei Wochen ist es her, dass Apple die zweite Beta zu iOS 9.3 veröffentlicht hat. Vor wenigen Minuten hat Apple den Schalter umgelegt und die iOS 9.3 Beta 3 zum Download bereit gestellt. Damit setzt Apple die Betaphase zum dritten großen Update von iOS 9 fort.

Mit iOS 9.3 wird Apple nicht nur Fehler beseitigen, das System stabilisieren und beschleunigen, ihr werdet auch verschiedene neue Funktionen im System finden. So spendiert Apple seinen Geräten unter anderem einen Nachtschicht-Modus, der in den Abendstunden augenschonender ist, es gibt verschlüsselte Notizen, Verbesserungen bei CarPlay und im Bildungsbereich und verschiedenes mehr.

Noch sind wir ein paar Wochen von der finalen Freigabe von iOS 9.3 entfernt. Wir rechnen damit, dass Apple iOS 9.3 im März freigeben wird und parallel dazu neue Hardware (neues 4 Zoll iPhone und iPad Air 3) präsentiren wird.

Welche Neuerungen bzw. Verbesserungen die Beta 3 im Einzelnen mit sich bringt, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Sobald neue Funktionen bekannt werden, werden wir nachberichten. Habt ihr schon Neuerungen in der iOS 9.3 Beta 3 entdeck?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: watchOS 2.2 Beta 3 für Entwickler veröffentlicht

Als zahlender Entwickler bekommt man heute bei Apple wieder allerlei Betriebssysteme zum Download. Denn auch watchOS 2.2 wurde auf die dritte Beta-Version aktualisiert und wartet darauf, getestet zu werden.

Apple hat die dritte Vorabversion von watchOS 2.2 für Entwickler veröffentlicht. Das Update ist via Over-The-Air-Aktualisierung verfügbar, nachdem man das entsprechende Zertifikat von Apple installiert hat. Für die Installation ist dringend die Beta-Version von iOS 9.3 notwendig, da sich die beiden Apple-Betriebssysteme gegenseitig ergänzen: Das Zusammenspiel von iOS 9.3 und watchOS 2.2 ermöglicht das Koppeln mehrerer Apple Watches an ein iPhone. Die Build-Nummer von watchOS 2.2 Beta 3 lautet 13V5117c.

Neben der Möglichkeit, mehrere Apple Watches am selben iPhone zu verwalten, bietet watchOS 2.2 auch eine neue Maps-App an. Sie bietet einige neue Dienste an, die von Yelp zur Verfügung gestellt werden. Es wäre denkbar, dass watchOS 2.2 nun getestet wird, um bereit zu stehen, wenn im März die Keynote stattfindet, die ein kleines Update für die Apple Watch einführen soll.

Im Gegensatz zu OS X und iOS gibt es keine öffentliche Beta-Version von watchOS 2.2 – von daher bleibt der Test nur zahlenden Entwicklern vorbehalten. Alle anderen müssen darauf warten, dass Apple die fertige Version für alle veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPaxera

iPaxera ist eine sehr schnelle und einfach zu bedienende PACS Applikation speziell entwickelt zum Betrachten und Befunden der Untersuchungen (DICOM Images) mit Ihrem IPad/iPhone/iPod. iPaxera ist die erste Anwendung, welche die Möglichkeit bietet Untersuchungen (DICOM Images) von Ihrem PC, DICOM CD oder flash memory direkt auf ihr iPad – funktioniert wie das Übertragen von Bildern und Filmen – durch lokale Synchronisation über iTunes mit dem USB Kabel hinzuzufügen (Wifi/3GVerbindung oder ein PACS Server wird nicht benötigt).

iPaxera kann eben so mit jedem PACS System über DICOM Query/Retrieve bzw. über ein direktes Interface mit PaxeraView, Paxeramed’s Diagnostic Viewing Workstation kommunizieren.

iPaxera ist die einzige Applikation welche es dem Radiologen ermöglicht seine Untersuchungen aus lokalen Verzeichnissen, PACS oder PaxeraView Workstation abzufragen, die Diagnose während der Mittagspause oder im Urlaub bequem zu erstellen, danach den Bericht über das eingebaute Reporting Tool zu schreiben und per E-Mail zu versenden bzw. zur Untersuchung abzuspeichern. Eine Spracherkennungs-Applikation kann zum Diktieren des Berichtes verwendet werden.

iPaxera unterstützt DICOM Cine (Multi Frame) mit interaktivem Playback und ist sehr nützlich beim Anzeigen von Herzkatheder und Ultraschall Untersuchungen.

iPaxera speichert Ihre Untersuchungen lokal mit interaktiven Worklisten mit speziellen Suchkriterien, mit strukturierter Bilddarstellung, detaillierter Information zur Untersuchung, wie Name, ID, DOB, Beschreibung der Untersuchung, Datum der Untersuchung, Modalitäten, Geschlecht, Zugangsnummer, Beschreibung der Untersuchungsserie, Datum der Untersuchungsserie, Anzahl der Bilder/Untersuchungsserien. Suchkriterien inkludiert suche nach Name, ID, Modalität, Datum (Alle, Heute, Gestern, 2 Tage, 1 Woche, 2 Wochen, 1 Monat und 2 Monate).

Die Applikation beinhaltet ein ‚Easy to use‘ Verarbeitungs-Tool wie WW/WL mit visuellen Voreinstellungen, Abstandsmesser, Schwenken, Zooming, freie Drehbewegungen, Momentaufnahme und Bilder/Untersuchungsserien Schnell-Navigation.

Hauptmerkmale:
– Untersuchungs-Synchronisation über iTunes in DICOM-Format
– Abfrage DICOM Untersuchungen mit allen PACS Systemen
– Tool zum Schreiben von Berichten und Verschicken über E-Mail
– Anzeigen und Befundung der Bilder durch eine interaktiven Slider
– Einfaches Zoom, Schwenken, Rotieren und Abstandsmessung (2-Finger Drag & Pinch)
– Einfaches Verändern der Fensterbreite / Fenster Ebene (Single Finger Drag)
– Rückstellung auf Voreinstellung (Default) durch Doppelklick

Anforderungen:
Kompatibel mit iPad. Benötigt iOS 4.2 oder älter.

Einschränkungen:
iPaxera hat noch nicht die 510(K) Freigabe der FDA erhalten. Daher soll iPaxera in der Zwischenzeit nur für weniger bedeutende Untersuchungen verwendet werden.

WP-Appbox: iPaxera (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt im App Store: Das neue appgefahren Magazin

Am Freitag haben wir es bereits angekündigt, jetzt ist es endlich soweit: Das appgefahren Magazin steht im App Store zum Download bereit.

Magazin Banner

Update um 19:00 Uhr: Das überwiegend positive Feedback hat uns heute wirklich gefreut, vielen Dank! Falls ihr heute Abend noch nichts vor habt, schaut doch auch mal ins neue appgefahren Magazin herein.

Bei uns in Nordrhein-Westfalen ist heute ein richtiges Sauwetter, viele Rosenmontagsumzüge wurden bereits abgesagt, sogar in Düsseldorf. Wer keine Lust auf Regen hat und sich lieber zuhause auf das Sofa oder ins Bett verzieht, bekommt von uns den passenden Lesestoff geliefert: Das neue appgefahren Magazin (App Store-Link) kann ab sofort auf iPhone und iPad geladen werden. Darin enthalten ist die erste Ausgabe „Classics 2015“, in der ihr auf über 50 Seiten die besten Apps, die spannendsten Spiele und das tollste Zubehör des vergangenen Jahres entdecken könnt.

Bei der Zusammenstellung der Inhalte und dem Design der Seiten haben wir besonderen Wert auf die Darstellung gelegt. Das appgefahren Magazin kann auf iPhone und iPad gelesen werden, egal ob im Querformat oder Hochformat. Am meisten Spaß macht das digitale Magazin ohne Zweifel auf dem großen iPad-Display, auf dem iPhone empfehlen wir den horizontalen Modus.

Die bisher verfügbare Ausgabe „Classics 2015“ samt der dazugehörigen kostenlosen Leseprobe, ist natürlich längst nicht das Ende der Fahnenstange. Wenn das Magazin gut bei euch ankommt, planen wir vierteljährliche Ausgaben mit den Highlights aus der Apple-Welt, zudem sind zahlreiche kostenlose Ausgaben zu speziellen Themen wie beispielsweise Bluetooth-Lautsprechern, Multiplayer-Spielen oder auch dem appgefahren-Team geplant.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Wir werden immer wieder gefragt, wie man uns unterstützen kann, über diese Wertschätzung unserer Arbeit freuen wir uns ganz besonders. Viele Leser erinnern sich sogar an eine ganz frühe Version unserer News-App, in der es einen Spenden-Button gab und wünschen sich diesen zurück. Wir finden: Spenden, ohne etwas dafür zu bekommen, ist doch gar nicht so spannend. Daher freut es uns sehr, wenn ihr uns mit dem Kauf der 1,99 Euro teuren Erstausgabe des appgefahren Magazins unterstützt und euch zudem noch über etwas Lesestoff freuen könnt. Mit eurer Unterstützung schaffen wir es, unsere App weiterhin frei von Werbebannern zu halten.

Aus technischer Sicht sollte nach unseren Tests in den letzten Wochen alles rund laufen. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, schreibt uns einfach eine E-Mail oder nutzt die Kommentar-Funktion unter diesem Artikel. Zudem freuen wir uns jederzeit über allgemeines Feedback sowie über ehrliche (und hoffentlich positive) Bewertungen im App Store. Vielen Dank!

appgefahren Magazin

Der Artikel Jetzt im App Store: Das neue appgefahren Magazin erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.3 Beta 3 für Entwickler

Wer ein Entwickler ist und iOS 9.3 aus dem Entwickler-Bereich von Apple auf seinem iPhone, iPad oder iPod touch testet, bekommt ab sofort ein Update – nämlich auf die dritte Beta. Die öffentliche Beta scheint noch nicht aktualisiert worden zu sein.

iOS 9.3, das dritte Update für iOS 9, das auch ein paar neue Funktionen mitbringt, wurde nun auf die dritte Beta gehievt. Apple hat heute auf dem Entwickler-Kanal das Update freigeschaltet, zum Zeitpunkt des Beitrags ist es nur als Over-the-Air-Update verfügbar, da die Webseite noch nicht erneuert wurde. Die Build-Nummer lautet 13E5200d.

iOS 9.3 bringt eine Reihe von neuen Funktionen mit, die auch das Licht der Öffentlichkeit sehen. So wurde ein Nachtmodus implementiert, der den Blau-Anteil im Bildschirm reduziert und so das Einschlafen erleichtern soll. Apple hat in seiner Dokumentation angegeben, dass dies das Ergebnis langer Forschung war – im Grunde genommen hat die App f.lux aber schon Jahre vorher dieselben Features geboten.

Des Weiteren kann man in iOS 9.3 Notizen mit Passwort und Touch ID schützen – letzteres freilich nur auf iPhone und iPad. Jene Notizen sind auch in OS X lesbar, allerdings nur in OS X El Capitan 10.11.4, das derzeit ebenfalls nur als Beta-Version zur Verfügung steht. Außerdem können sich Besitzer eines iPhone 6s und 6s Plus über neue 3D-Touch-Kontextmenüs freuen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wann beginnt das digitale Zeitalter?

Kommentar

Es ist einfach, Dinge zu kritisieren. Noch einfacher ist es, ein Haar in der Suppe zu finden. Das Haar in Christian Jakubetz‘ Kritik an der Journalisten-Ausbildung in Deutschland ist seine Vorstellung vom Zeitpunkt des Beginns des digitalen Zeitalters. Im Stile Merkels Christian Jakubetz hat mit Angela Merkel etwas gemeinsam. Beide wurden offenbar von der Realität (...). Weiterlesen!

The post Wann beginnt das digitale Zeitalter? appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Last City: neues Action-RPG wird schon kostenlos angeboten

Das passt doch wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Denn für diese Woche hatten wir uns die Vorstellung des neuen Action-RPGs Last City (AppStore) von Keyloft fest vorgenommen.

Seit dem vergangenen Wochenende wird die Universal-App, die erst vor gut einer Woche im AppStore erschienen ist, bereits kostenlos angeboten. Bisher lagen die Kosten für den Download der Universal-App bei 2,99€.
Last City iOS
Wie euch das kurze Intro ins Spiel erläutert, spielt Last City (AppStore) in einer fernen Zukunft. Die genauen Hintergründe wollen wir jetzt mal geschmeidig unter den Tisch fallen lassen. Entscheidend ist, dass ihr euch mit einem Roboter, der auf Inline Skates unterwegs ist, durch eine Raumstation kämpfen müsst, um mal wieder keiner geringeren Aufgabe als dem Sichern des Überlebens der Menschheit nachzugehen.

Last City und die hakige Steuerung

Dafür skatet ihr durch die grafisch ansprechend gestaltete, futuristische 3D-Umgebung, was schon einmal etwas Übung bedarf. Unten rechts gibt es einen Button, mit dem ihr euch beim Gedrückthalten vorwärts bewegt. Gelenkt wird über Wischer im freien Raum, was vor allem anfänglich nicht so ganz einfach und präzise über die Bühne geht. Mit etwas Übung klappt es dann halbwegs gut. Eine andere Steuerungsalternative hätte dem Spiel aber auch gut zu Gesicht gestanden.
Last City iPhone
Während ihr so durch die Gegend skatet und den leider nur auf englischer Sprache von einer KI aufgegebenen Aufgaben wie dem Finden von Generatoren und Schaltern nachgeht, lauern euch am Wegesrand immer wieder Parasiten wie riesige Alien-Spinnen auf. Sie gilt es mit geschickten Kampfkünsten aus dem Weg zu räumen, indem ihr sie per Taps anvisiert und dann quasi automatisch im Nahkampf ausschaltet. Auch das klappt leider nicht wirklich zu 100% zufriedenstellend.
Last City iPad
Letzendlich blieb das Spiel aufgrund der von der Idee guten, in der Praxis aber dann doch etwas holprigen Steuerung hinter den Erwartungen zurück. Der Entwickler spricht von einem Mobile Game auf Konsolenniveau, was wir beim Gameplay nicht ganz bestätigen können, auch wenn die Optik durchaus gelungen ist. Ein solides und IAP-freies Action-RPG ist Last City (AppStore) aber schon. Wessen Interesse die Universal-App geweckt hat, sollte sich den aktuell kostenlosen Download also nicht entgehen lassen. Wie lange das Angebot noch Bestand haben wird, können wir nicht sagen. Von daher empfehlen wir bei Interesse zügig den Weg in den AppStore einzuschlagen.

Der Beitrag Last City: neues Action-RPG wird schon kostenlos angeboten erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht dritte Beta von iOS 9.3

Die Entwicklung von iOS 9.3 geht weiter voran. Soeben hat Apple die dritte Vorabversion an Entwickler ausgegeben.

Viele Neuerungen gibt es im Vergleich zur vorangegangenen Beta auf den ersten Blick nicht. iOS 9.3 bringt einen Nachtmodus für iOS-Geräte, Touch ID in die Notizen-App, neue CarPlay-Funktionen und Verbesserungen im Bildungsbereich beim iPad.

tvOS 9.2, OS X 10.11.4 und watchOS 2.2 Beta.

Auch für watchOS 2.2, OS X 10.11.4 und tvOS 9.2 gibt es eine neue Beta, die Fehlerbehebungen mit bringt. Beim Apple TV plant Cupertino Ordner sowie die iCloud Foto-Bibliothek in der nächsten Software und das Apple Watch-Update ermöglicht es, dass sich künftig mehrere Apple Watches mit dem iPhone koppeln lassen. Und last but not least: OS X 10.11.4 ergänzt unter anderem den Support für Live Photos in iMessage.

Mit einem Release für alle Nutzer rechnen wir im Verlaufe des Frühjahrs.

UPDATE: tvOS 9.2 ergänzt in der dritten Beta auch eine Diktat-Funktion mit Siri-Remote in der Suche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3: Apple veröffentlicht dritte Vorabversion

beta-iosStimmen die aktuellen Vorhersagen, müssen wir uns bis zur finalen Veröffentlichung von iOS 9.3 noch genau 36 Tage gedulden. Ein Zeitraum, den abenteuerlustige Anwender unter anderem mit dem Test der von Apple bereitgestellten Vorabversion des Betriebssystems überbrücken können. Diese hat Apple heute auf Beta 3 aktualisiert und bietet den registrierten Entwicklern unter euch den Download […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler 53: Apples Sicherheitsfunktion sperrt das iPhone

Wer sein iPhone in einer nicht autorisierten Werkstatt richten lässt, riskiert eine böse Überraschung. Die Reparatur bei Drittanbietern wird so von Apple nämlich nicht akzeptiert, was dazu führt, dass die Sicherheitsfunktion das iPhone sperrt. Der Home-Button der Smartphones sorgt gerne mal für Ärger, da die Touch-Taste den Geist aufgibt. Wer sein iPhone allerdings lieber preiswert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iPad: Fremd-Reparatur kann generell zu Funktionsverlust führen

Touch ID iPhone

Bei iPhone und iPad mit Touch-ID-Fingerabdrucksensor führt nicht nur der unautorisierte Austausch des Home-Buttons zu Problemen, sondern unter Umständen auch der Wechsel anderer Teile, wie Apple nun einräumt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Imagination entlässt CEO

Imagination Ray Tracing

PowerVR-Hersteller Imagination Technologies entlässt CEO Hossein Yassaie. Vorstandsmitglied Andrew Heath übernimmt den Posten interimsweise. Apples Grafikkarten-Partner für iOS-Devices, Imagination Technologies, hat Geschäftsführer Hossein Yassaie entlassen. Die Entscheidung wurde kurz nach der Bekanntgabe der Geschäftszahlen gemeldet. Imagination hat im zweiten Jahr in Folge Verluste eingefahren. Yassaie führte das Unternehmen seit 1998. Sein temporärer Nachfolger wird das (...). Weiterlesen!

The post Imagination entlässt CEO appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-Chef zu #RIPTwitter: Wir hören euch immer zu

Twitter Thumb

Twitter hatte jüngst mit Gerüchten für mediale- und Nutzeraufmerksamkeit gesorgt, als eine neue Timeline im Raum stand, die sich mehr am blauen Bruder Facebook orientiert hätte: Ein Newsfeed, der den Nutzern zeigt, was vermeintlich wichtig ist.

Die algorythmische Timeline bei Twitter kommt nicht, wie CEO Jack Dorsey nun via Twitter bekannt gab.

Ihr sollt wissen, dass wir euch stets zuhören, erklärte er hierzu. Die spekulative neue Timeline hätte Tweets, ähnlich wie bei Facebook, nicht mehr rein chronologisch sortiert, wie es bislang geschieht, sondern jedem Nutzer Einträge gezeigt, die für ihn nach Einschätzung der genutzten Algorithmen am relevantesten sind.
So geschieht es derzeit bei Facebook. Diese Praxis sorgt nicht nur dafür, dass zwei Nutzer mit ähnlichen Freundeskreisen verschiedene Einträge an verschiedenen Stellen der Timeline sehen, sie erzeugt auch etwas, das Medienwissenschaftler die Facebook-Filterblase nennen. Sie bewirkt, einfach gesprochen, dass Nutzer unter Umständen nur noch sehen, was sie sehen wollen. Inhalte, die die eigenen Interessen oder, wenn es besonders arg kommt, sogar den eigenen Ansichten, besonders entsprechen, tauchen vermehrt auf, Themen oder Meinungen abseits dieses eigenen Meinungsstroms verschwinden. Die Gerüchteweise bevorstehende verfacebookte Timeline hatte einen wilden Shitstorm der Entrüstung in der Community ausgelöst:

Twitter ist Echtzeit, das betonte auch Jack Dorsey, gerade das ist eine Eigenschaft, die es als Barometer und Infokompas für Entscheider und Aktivisten so interessant macht. Das soll auch so bleiben, allerdings räumte der Twitter-Chef auch ein, dass man die timeline überarbeiten wolle, ohne freilich näher darauf einzugehen.

Derzeit bekommen Nutzer bereits häufiger die „Während du weg warst“-Sektion angezeigt, die versucht die wichtigsten Trends und Tweets seit der letzten Nutzung zusammenzufassen, mit durchaus durchwachsenem Erfolg.

The post Twitter-Chef zu #RIPTwitter: Wir hören euch immer zu appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Kisha, der Regenschirm mit App-Anbindung

Regenschirm Kisha getestet. Inzwischen gibt es so ziemlich jedes Produkt mit App-Anbindung. Mit „Kisha“ auch einen Regenschirm, den man bei schlechtem Wetter nicht mehr zu Hause vergessen kann. Wie gut der Gadget-Regenschirm funktioniert, sagt dir Redakteurin Esther Acason im Test.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Affengeil: Neues Video von iPad Zauberer Simon Pierro

Zum Feierabend gibt es jetzt ein neues Video von iPad Zauberer Simon Pierro.

Die witzigen Clips von Simon haben wir schon oft auf iTopnews.de veröffentlicht. Sein frisches Video erscheint pünktlich zum Jahr des Affen, das heute in China beginnt.

Simon Pierro Video China Affe

Wer Gefallen an dem Clip findet, kann sich weitere Videos auch direkt in Simons YouTube-Kanal anschauen. Dort steht eine große Auswahl an unterhaltsamen Filmen des iPad-Zauberers bereit. Jetzt aber Film ab:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple baut eigenes Team für künstliche Intelligenz auf

150px-Apple_logo_black.svg

Apple hat offenbar in den nächsten Jahren noch sehr viel vor und will sich in neuen Themengebieten ausdehnen. Das bedeutet konkret, dass der Konzern auch im Bereich der künstlichen Intelligenz forscht und ein eigenes Forschungsteam aufbaut. Laut neuesten Informationen soll diese Team zwischen 100 und 200 Mitarbeiter zählen und schon an konkreten Projekten arbeiten. Welche Projekte dies genau sind, ist natürlich streng geheim und man kann sich nur Vermutungen anstellen, in welche Richtung diese gehen werden.

Es ist aber ziemlich wahrscheinlich, dass Siri ein Hauptbestandteil der Entwicklung ist, da Apple hier bereits einen virtuellen Assistenten mit sehr viel Wissen aufgebaut hat. Vielleicht ist es in einigen Jahren sogar möglich, den Assistenten komplexe Fragen zu stellen. Auch im Bereich des autonomen Fahrens könnte Apple die künstliche Intelligenz benötigen, um die Fahrzeuge auch ohne Fahrer sicher zu lenken. Somit ist die Abteilung sicherlich mit vielen Themen eingedeckt, aber wir werden erst in einigen Jahren hören, welche Entwicklungen Apple hier wirklich anstrebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler 53 erklärt: Der iPhone-Totalschaden aus Werkstatt-Perspektive

usbauDer unabhängige Reparatur-Dienstleister iDoc.eu hat sich zu dem in der vergangenen Woche thematisierten „Fehler 53“ geäußert, der auf reparierten iPhone-Einheiten dafür sorgen kann, dass die teuren High-End-Geräte aus Cupertino zum funktionslosen Briefbeschwerer degradiert werden. Der Display-Tausch beeinflusst den Home-Button nicht ifun.de berichtete am Freitag über das Problem, das vor allem bei Geräten auftritt deren Fingerabdrucksensor […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safer Internet Day: Sicherheits-Check bringt 2 GB zusätzlichen Speicher bei Google Drive

googlediveAm morgigen 9. Februar ist Safer Internet Day. Der Aktionstag findet regelmäßig am zweiten Tag der zweiten Woche des zweiten Monats statt. Unter dem Motto „Play your part for a better internet“ ruft in diesem Jahr die Initiative der Europäischen Kommission wieder weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Ausführliche Infos […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adventures of Mana: Square Enix veröffentlicht Remake des Action-Rollenspiel im App Store

Freunde von RPGs sollten nun genauer hinsehen: Mit Adventures of Mana gibt es einen vielversprechenden Titel von Square Enix.

Adventures of Mana 1 Adventures of Mana 2 Adventures of Mana 3 Adventures of Mana 4

Das Team von Square Enix hat bereits Klassiker wie die Final Fantasy- und Dragon Quest-Reihe im App Store veröffentlicht. Mit Adventures of Mana gibt es nun neues Spielefutter für Rollenspiel-Enthusiasten. Adventures of Mana (App Store-Link) kostet 13,99 Euro im deutschen App Store, erfordert iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät und benötigt zusätzlich 478 MB eures Speicherplatzes. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden.

Adventures of Mana erschien in Europa erstmals im Jahr 1991 unter dem Titel Mystic Quest für den Gameboy und war das erste Spiel der beliebten Mana-Reihe, die Fans mit der emotionalen Geschichte um den Schutz des heiligen Mana-Baumes, der Suche nach einem legendären Schwert sowie seinen unvergesslichen Charakteren begeisterte.

Für die frisch im App Store erschienene Neuauflage hat der Komponist Kenji Ito, der auch den Original-Soundtrack komponierte, die Musik komplett neu arrangiert. Zudem wurden die Steuerung und die Grafik verbessert, während die Entwickler Wert darauf gelegt haben, die mitreißende Geschichte ganz wie vor 25 Jahren beizubehalten.

App Store-Nutzer vergeben fünf Sterne für Adventures of Mana

Adventures of Mana lässt sich in Farbe und in neu designten 3D-Welten spielen: Diese Überarbeitung findet bei den zahlreichen Fans im App Store bereits großen Anklang. Im Schnitt vergeben die Rezensenten im App Store bei mittlerweile 15 Bewertungen volle fünf Sterne und zeigen sich vor allem begeistert über den gelungenen Soundtrack und die 1:1-Umsetzung von Charakteren, Dialogen und Szenen.

Auch wir waren beim ersten Anspielen von Adventures of Mana gleich begeistert von der großartigen Fantasy-Welt, die sich dem Spieler bietet. Eine einfach zu erlernende, bisweilen etwas ungenaue Steuerung mit virtuellen Buttons und Joystick, eine Auto-Save-Funktion, individuell mit Namen zu versehende Spielfiguren und ein umfangreiches Equipment- und Fähigkeiten-System mit Level-Aufstiegen, Waffen, Zaubertränken, kleinen Shops zum Kaufen und Verkaufen von Objekten und eine Vielzahl von Charakteren und Team-Mitgliedern, mit denen man sich aufmacht, das Geheimnis um den heiligen Mana-Baum zu entdecken. Ein Pflicht-Download für alle RPG-Fans!

Der Artikel Adventures of Mana: Square Enix veröffentlicht Remake des Action-Rollenspiel im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-Plattformer „Foxtrot!“ zum halben Preis laden

Puzzle-Plattformer „Foxtrot!“ zum halben Preis laden

Zwei Jahre nach dem Release gibt es den Puzzle-Plattformer Foxtrot! (AppStore) aktuell zum halben Preis. Statt 1,99€ kostet die Universal-App nur 0,99€.

In Foxtrot! (AppStore) – das natürlich nichts mit dem bekannten Tanz zu tun hat – spielt ihr den Fuchs Neville auf der Suche nach Futter für seine Jungen. Dafür lauft und springt ihr mit Neville durch mehr als 30 kleine Level und versucht, Beute zu machen. Das ist aber wahrlich nicht so einfach, denn verschiedene Hindernisse, Schalter und Co warten auf euch. Zudem verteidigen Hühner und andere Tiere natürlich ihre Eier bzw. Jungen, können aber per gezielten Sprung auf den Kolf auch ausgeschaltet werden.
Foxtrot! iOS
Foxtrot! (AppStore) ist ein solider Puzzle-Plattformer, der im AppStore auf durchschnittlich 4 Sterne kommt. Wer vor dem reduzierten Download noch ein paar weitere Informationen sucht, sollte einen Blick auf unsere Spiele-Vorstellung von 2014 werfen.

Der Beitrag Puzzle-Plattformer „Foxtrot!“ zum halben Preis laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker DealTag: SoundBuds extrem günstig und im Video

Anker ruft heute einen Deal-Tag aus: SoundBuds und Speaker sind deutlich reduziert.

Wir versorgen Euch mit den wichtigsten Infos, alten und neuen Preisen. Und hängen ganz unten ein iTopnews-TV-Video an. Wir haben die SoundBuds für Euch vor die Kamera gelegt.

SoundBuds im iTopnews-TV-Video

Ganz wichtig: Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht. Ihr wisst es: Gerade Produkte von Anker sind begehrt. Bei Interesse solltet Ihr also schnell sein. Gerade die tollen SoundBuds werden extrem nachgefragt sein.

Alle Angebote – nur solange der Vorrat reicht

SoundBuds iTopnews TV

Unseren Test über die SoundBuds könnt Ihr hier noch mal nachlesen. Auch die anderen reduzierten Produkte sind durch die Bank hoch bei Amazon bewertet. Na dann zum Wochenstart: Guten und günstigen Einkauf!

iTopnews TV zeigt Euch die neuen SoundBuds

Jetzt noch das versprochene Video: Wir haben die SoundBuds bereits in der Redaktion und haben sie für Euch vor die Kamera gelegt. Bevor es „Film ab“ heißt, noch der Hinweis: Unseren YouTube-Kanal iTopnews TV könnt Ihr hier abonnieren.

Redaktion iTopnews TV: Michael, Produktion: Dimitri

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bund mahnt: WLAN für alle im ICE muss 2016 kommen

WLAN in zweiter Klasse

Die Bahn bleibt sich treu und ließ am Wochenende durchblicken, dass das WLAN in der zweiten Klasse der ICEs möglicherweise verspätet kommt. Verkehrsminister Dobrindt will das nicht akzeptieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 8.2.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: Battery Time Indicator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Snap Type (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Dash 3 - API Docs & Snippets. Integrates with Xcode, Alfred, TextWrangler and many more. (Kostenlos*, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: StockBuilder (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: To FLAC Converter Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: ?? (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Royal Defense (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple erhält bald grünes Licht für Ladengeschäfte in Indien

Indien gehört zu den am stärksten aufstrebenden Märkten der Erde und erzielte in den letzten Jahren Wachstumsraten beim Bruttoinlandsprodukt von bis zu zehn Prozent. Rund 1,3 Milliarden Menschen leben in dem Land, nur China hat mehr Einwohner. Apple ist in Indien bislang praktisch kaum vertreten – dies wird sich in absehbarer Zeit ändern.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Facebook-App zieht zu viel Strom: Das ist die Lösung

Nur wenige Monate nachdem Facebook das Problem eigentlich behoben hatte, tauchen erneut Berichte auf, dass die Facebook-App die Akkulaufzeit von iPhones deutlich verringern würde. Mehrere Tester konnten dies bestätigen. Die Differenz der Akkulaufzeit zwischen einem iPhone 6s Plus mit Facebook-App und ohne Facebook-App beträgt bis zu 15 Prozent. Bis Facebook ein Update liefert bleibt nur eine einzige Lösung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkufresser Facebook: iOS-App erneut in der Kritik

Bereits im Herbst letzten Jahres musst die Facebook App für iOS Kritik einstecken. Facebook machte sich „versehentlich“ die Hintergrundaktivität des iPhone zu Gebrauch und sorgte dafür, dass die Geräte deutlich mehr Strom verbrauchten, als eigentlich vorgsehen. Facebook ragierte und lieferte kurze Zeit später ein Update aus, welches sich um die aufgezeigten Probleme kümmert.

facebook_42

Akkufresser: Facebook-App erneut in der Kritik

Nun keimt die nächste Kritik in Sachen Stromverbrauch der Facebook App auf. The Guardian, genauer gesagt Redakteur Samuel Gibbs, nimmt sich der Materie an und unformiert, dass das Deinstallieen der Facebook-App für eine 15 Prozent längere Akkulaufzeit beim iPhone gesorgt hat.

Similar concerns about Facebook’s Android app led to the discovery that deleting the app saves up to 20% of a phone’s battery. After that revelation, I set about seeing if the same was true for iPhone users. I discovered that uninstalling Facebook’s iOS app and switching to Safari can save up to 15% of iPhone battery life.

Zum Einsatz kam ein iPhone 6S Plus. Eine Woche lang hat Gibbs die Akkulaufzeit mit und ohne installierte Facebook-App beobachtet. Jeden morgen hat er das Gerät um 07:30 Uhr vom Stromnetz getrennt und Abends um 22:00 Uhr den Akkustand notiert. Bei normalem Gebrauch stellte er so fest, dass er ohne Facebook-App abends 15 Prozent mehr Akku zur Verfügung hatte. Ohne App hatte er zudem 500MB mehr freien Speicherplatz auf dem Gerät. Die eigentliche App belegt nur 111MB, der Rest dürfte durch den Facebook-Cache belegt worden sein.

Um das Ganze nicht als Einzelfall stehen zu lassen, hat Gibbs verschiedene Facebook-Nutzer rekrutiert, die ähnliche Tests durchgeführt haben und zu ähnlichen Ergebnissen gelangt sind. Möchtet ihr Facebook nutzen und ein wenig Strom sparen, so rät Gibbs zur Facebook-Nutzung im mobilen Safari Browser

Using Facebook in Safari was almost as good as the app. You can even place a shortcut to Facebook in Safari on the homescreen that looks almost identical to the app’s icon (the white is a little less bright but you need eagle eyes to see). The only restriction was the Share-to function, which does not exist for websites, meaning that to share photos I had to manually hit the “post photos” button on the mobile site.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Hier sollen weitere Eröffnungen stattfinden

Apple baut seine Präsenz von Apple Stores weltweit aus. Es gibt neue Gerüchte.

Dass Apple in Berlin neben dem Kudamm einen weiteren Store eröffnen dürfte, liegt auf der Hand. Die von MacRumors wieder ins Gespräch gebrachte Location am Hackeschen Markt in Mitte, hier war zuvor ein italienisches Restaurant angesiedelt, ist laut Informationen von iTopnews.de derzeit allerdings kein Thema.

AppleStoreKuDamm-iPhone5S-009

Weitere mögliche Eröffnungen soll es in diesem und im nächsten Jahr offenbar hier geben: Ganz vorn dabei ist Luzern/Schweiz – ab 2017 in der „Mall of Switzerland“, einem neu geplanten Shopping-Center.

Expansion in Lateinamerika und China

Außerdem sind Apples Store möglich in Paris am Champs-Élysées (2016), Antwerpen (2016), Istanbul (vermutlich 2017 in der Emaar Square Mall),  Birmingham in der New Street (noch 2016) und New York (im neuen Bahnhof „World Tradecenter, noch 2016). Weiter im Gespräch: mehr Neueröffnungen in China, dazu Mexiko-City, Peru, Chile, Argentinien und Indien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Silent Age: Eine abenteuerliche Point-and-Click-Reise in eine dystopische Zukunft

In der letzten Woche hat Apple wieder einmal die Apps und Spiele der Woche gekürt – dieses Mal auch mit The Silent Age.

The Silent Age

Aktuell findet sich The Silent Age (App Store-Link), das grundsätzlich kostenlos als Universal-App geladen werden kann, aber zur Freischaltung der Episoden In-App-Käufe beinhaltet, in der App Store-Kategorie „Die besten neuen Spiele“ wieder. Das Point-and-Click-Abenteuer erfordert zur Freischaltung der ganzen Episode einen In-App-Kauf von 4,99 Euro, kann aber zumindest gratis angespielt werden – ein fairer Deal. Die App selbst sollte allerdings unbedingt aus einem WLAN-Netzwerk geladen werden, da sie nach der Installation satte 3,77 GB eures Speicherplatzes einnimmt. Entgegen der App Store-Beschreibung ist The Silent Age auch in deutscher Sprache verfügbar.

In The Silent Age, einem klassischen Point-and-Click-Abenteuer, bekommt man es mit einem dystopischen Zukunftsszenario zu tun, in dem die Menschheit schon längst ausgestorben ist. Angelegt im Jahr 1972, schlüpft man in die Rolle des Protagonisten Joe, einem Durchschnittsbürger mit mit Durchschnittsnamen und einer durchschnittlichen Intelligenz. Joe arbeitet als Hausmeister in einem Gebäude der Regierung und hält alles picobello instand. Alles ändert sich, als die Möglichkeit besteht, durch die Zeit zu reisen, in eine totenstille Zukunft, in der die Menschheit keine Rolle mehr spielt.

Update für The Silent Age bringt deutsche Lokalisierung

The Silent Age 2

The Silent Age empfiehlt sich für alle Freunde von Point-and-Click-Spielen, Science Fiction-Liebhabern und Fans von kniffligen Puzzles samt integrierter Hintergrundgeschichte. Mittels einfacher Fingertipps navigiert man den Schnauzbart-tragenden Protagonisten durch die düsteren Szenen des Spiels, legt im Spielverlauf ein kleines Inventar an und hat allerhand herausfordernde Puzzles zu lösen.

Seit einem kürzlich erfolgten Update auf Version 2.1 kann The Silent Age auch in deutscher Sprache absolviert werden – die Informationen in der App Store-Beschreibung stimmen also nicht mehr. Weiterhin mit v2.1 integriert wurde eine UltraHD-Ansicht, neue Animationen und auch 20 Erfolge, die die Spieler im Game Center von Apple eintragen lassen können. Schon bald soll auch die abschließende zweite Episode für das Spiel erscheinen, die wohl auch für 4,99 Euro zu haben ist. Wer sich abschließend noch in audio-visueller Form von The Silent Age und seiner düsteren Atmosphäre überzeugen will, kann den YouTube-Trailer für iOS ansehen.

Der Artikel The Silent Age: Eine abenteuerliche Point-and-Click-Reise in eine dystopische Zukunft erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AfterLoop: kostenloses Schiebe-Puzzle bietet 300 Level Knobelspaß

AfterLoop (AppStore) von eXiin ist ein vor wenigen Tagen neu im AppStore erschienenes Puzzle.

Die rund 90 Megabyte große Universal-App kann kostenlos geladen werden, beinhaltet aber optionale In-App-Angebote für eine virtuelle Währung namens Bits, mit der ihr euch verschiedene Vorteile erkaufen und weitere Roboter freischalten könnt. Standardmäßig seid ihr im Spiel mit dem Roboter PR8 unterwegs, mit dem ihr euch durch ganze 300 Level voller klassisches Spiebe-Puzzle-Gameplay knobeln müsst.
AfterLoop iOS
Durch das Verschieben farbiger Kisten, die sich aber nicht in alle Richtungen bewegen lassen, müsst ihr euch nicht nur den Weg zum jeweiligen Levelausgang freipuzzeln, sondern auch drei Sterne finden und sammeln. Über sie schaltet ihr Schlüssel frei, die ihr im Fortlauf des Spieles zum Freischalten weiterer Level benötigt. Zudem verschiebt ihr oft nicht nur einen Block, sondern alle Blöcke einer Farbe, was die Sache nicht gerade einfacher macht. Kleine Pfeile auf den Blöcken geben die Richtungen an, in die sie verschoben werden können.

AfterLoop: Puzzle für iPhone, iPad & Apple TV

Bewegt wird PR8 dabei durch simple Taps oder Wischer, womit ihr ihn in eine der vier Richtungen bewegt. Habt ihr dabei einen Block vor der Nase, der in die anvisierte Richtung verschoben werden kann, passiert auch genau dies. Solltet ihr euch mal in eine Sackgassse gepuzzelt haben, könnt ihr entweder das Level neu starten oder durch das Anschauen eines Werbevideos den letzten Zug rückgängig machen und weiterspielen.
AfterLoop iOS
Schiebe-Puzzle gibt es wahrlich nicht wenige im AppStore. AfterLoop (AppStore) ist aber auf jeden Fall einer der hübschesten Genre-Vertreter und bietet zudem stolze 300 Level, die theoretisch mit etwas Geschick komplett kostenlos gespielt werden können. Und zwar nicht nur auf iPhone und iPad, sondern auch auf dem ebenfalls unterstützen Apple TV. Puzzlefreunde machen mit diesem kostenlosen Download also wahrlich nichts falsch!

AfterLoop Trailer

Der Beitrag AfterLoop: kostenloses Schiebe-Puzzle bietet 300 Level Knobelspaß erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App zieht Akku leer – mal wieder

Facebook ist schlecht, Safari ist gut: Zu dieser Erkenntnis kommt The Guardian. Getestet wurde, wie es sich wohl auf die Akkulaufzeit eines iPhones auswirkt, wenn man die Facebook-App einfach mal gegen die mobile Webseite eintauscht.

Der Redakteur Samuel Gibbs von The Guardian hat einmal ausprobiert, ob es die Laufzeit des iPhones verlängert, wenn man anstatt der Facebook-App die mobile Webseite in Safari lädt. Das Ergebnis auf einem iPhone 6s Plus: Am Ende des Tages waren bis zu 15% mehr Akku übrig als wenn stattdessen die Facebook-App verwendet worden wäre.

Grundlage für den Test war eine Woche, in der Gibbs das iPhone ganz normal verwendet hat mit Facebook-App und eine weitere Woche, in der statt der App die mobile Webseite in Safari aufgerufen wurde. Wie viel Akkuladung noch enthalten ist, wurde an jedem Tag um 22:30 Uhr festgestellt. Durchschnittlich waren es 15% mehr, nachdem die Facebook-App deinstalliert wurde.

Außer Akku benötigt die Facebook-App übrigens auch noch jede Menge Speicherplatz. Gibbs stellte fest, dass die eigentlich 111 MB große App über 500 MB belegt hatte. Dies ist auf den umfangreichen Cache zurückzuführen, den die App pflegt. Der Facebook Messenger wurde für den Test übrigens nicht gelöscht.

Facebook hat via Pressesprecher ausrichten lassen, dass man sich den Sachverhalt anschauen werde. Es ist nicht das erste Mal, dass die Facebook-App negativ durch ihren Stromverbrauch auffällt. Bereits im letzten Jahr wurde eine Ursache in der Facebook-App gefunden und behoben, die unverhältnismäßig viel Strom konsumierte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Scharfe Kritik für unscharfes Super Bowl Foto

„Wurde dieses Foto mit einem Toaster gemacht?“ - Apples CEO wird im Netz abgestraft für einen verwackelten Schnappschuss von der Feier nach dem gestrigen NFL-Finale. Das iPhone ist die beliebteste Mobilkamera der Welt, und ausgerechnet der CEO des Herstellers zeigt, wie es nicht geht. Dabei wollte er nur den Moment einfangen und dem Sieger-Team der Denver Broncos gratulieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCON: Neue Lampe erinnert stark an Produkt von Apple

Seid Ihr auf der Suche nach einer neuen Schreibtischlampe? Dann solltet Ihr die iCON keinesfalls verpassen.

Die Lampe gibt es in den Farben Gold, Grau und Silber und sie erinnert vom Design her stark an Apple-Produkte. Eine schickes Zubehör für je 29,95 Euro:

iCON Bild

Insgesamt 28 LEDs sorgen für Licht, das auch durchaus stromsparend ist. Die Leuchtkraft kann über einen Schalter in drei Stufen geregelt werden. Besonders praktisch: Ein Akku kann die Lampe für 28 Stunden betreiben, ohne dass sie mit dem MicroUSB-Anschluss verbunden werden muss.

Keine Rutschgefahr dank spezieller Beschichtung

Die Unterseite der Leuchte ist außerdem mit einer speziellen Beschichtung überzogen, die dafür sorgt, dass sie nicht so leicht verrutscht (danke an Jonas für den Tipp).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe (Full)

Hol dir Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe gratis! Nicht verpassen!

Inspiriert von der Legende eines Geistes, der im Wald lebt und Wanderer angreift, entscheiden sich Maylynn und eine Gruppe von Freunden, zu einer unterhaltsamen Entdeckungsreise aufzubrechen. Schon bald nimmt die Unternehmung eine unheilvolle Wendung, nachdem eine der Freundinnen sich eine schwere Verletzung zuzieht. Um zu überleben, müssen sie zwischen den Zeiten und Dimensionen reisen − nur so können sie ein altes, böses Wesen bezwingen und die unschuldigen Seelen retten. Hilf den Freunden in diesem aufregenden Abenteuerspiel, knifflige Rätsel zu lösen und erkunde die Welt der Geister und verlorenen Seelen.

  • 32 Großartige Wimmelbildszenen
  • Annähernd 20 raffinierte Rätsel
  • Unheimliche, einnehmende Atmosphäre
  • Fesselnde Story
  • Erstaunliche 3D-Grafiken

WP-Appbox: Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe (Full) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe HD (Full) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe (Full) (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Texanisches Patenturteil: Apple wehrt sich gegen Millionenzahlung

Patent Thumb

Jüngst berichteten wir über das Urteil eines texanischen Bezirksgerichts, wonach Apple rund 625 Millionen Dollar an das Unternehmen VirnetX für angebliche Patentverletzungen nebst Lizenzgebühren zu zahlen habe. Cupertino möchte diese Entscheidung zugunsten des Patenttrolls allerdings nicht unwidersprochen hinnehmen.

VirnetX ist ein Unternehmen, das als Patenttroll gilt. Solche Firmen entwickeln keine eigenen Produkte oder Technologien, sondern erwirtschaften Geld mit dem Ausbeuten von Patenten, die sie aus früheren Eigenentwicklungen besitzen oder zusammengekauft haben. Apple und VirnetX waren schon früher in Patentstreitigkeiten verwickelt. Nun hatte ein texanisches Gericht sich der Meinung von VirnetX angeschlossen, wonach Apple dessen geistiges Eigentum widerrechtlich genutzt und damit höhere Gewinne erzielt hätte. Nun legt Apple Beschwerde gegen das Urteil ein. Begründung: Die Anwälte von VirnetX hätten Argumente ohne Beweiskraft für die Darstellung ihrer Position angewendet. Ferner seien Zeugenaussagen falsch wiedergegeben worden.

The post Texanisches Patenturteil: Apple wehrt sich gegen Millionenzahlung appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

11 verdammt gute Gründe für einen Mac

Mac oder Windows-PC? Wer sich diese Frage ernsthaft stellt, braucht Entscheidungshilfen an die Hand. Für einen Mac sprechen dabei wirklich viele gute Gründe. Wir nennen dir 11 handverlesene Argumente, die recht eindeutig für ein MacBook, einen iMac, einen Mac mini oder gar einen Mac Pro sprechen. Außerdem laden wir unsere Leser ein, unsere Liste um weitere gute Gründe für einen Mac in Form eines Kommentars zu ergänzen!

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilität: Updates für die VBB- und die Car2Go-App

ticketDie Daimler-Tochter Moovel hat zwar noch immer keine Erklärung dafür, warum zahlreiche Kunden ihres Car-Sharing-Dienstes Car2Go im vergangenen Monat mit personalisierten Phishing-SMS konfrontiert wurden, legt dafür aber ein Update der Car2Go-Anwendung zur Fahrzeugmiete vor. Version 2.27.1 integriert erstmals die 3D Touch-Unterstützung für iPhone 6s und iPhone 6s Plus, mit der die letzten Fahrten und die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 8. Februar (7 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 16:48 Uhr – Video: Simon Pierro zaubert mit Affen +++

Wir kennen zwar bessere Videos vom iPad-Magier, aber dennoch wollen wir euch das Video nicht vorenthalten. Zum chinesischen Neujahr zeigt der Magier seine Tricks einem Schimpansen.

+++ 16:07 Uhr – Apps: Facebook saugt am Akku +++

Wer Facebook im Browser verwendet statt die App zu nutzen, spart rund 15 Prozent Akku, dass berichtet The Guardian.

+++ 9:58 Uhr – Mobile Strike: Der Super Bowl Werbespot +++

Für manche „Football-Fans“ ist die Pausenshow des Super Bowl ja das Highlight schlechthin. Am Sonntag wurde auch ein Werbeclip für das iOS-Spiel Mobile Strike ausgestrahlt, der mal eben fünf Millionen US-Dollar gekostet hat. In der Hauptrolle: Ein ziemlich bekannter Österreicher.

+++ 6:55 Uhr – Deutsche Bahn: WLAN für alle kommt später +++

Laut Aussagen des Bahn-Verkehrsvorstands Berthold Huber werden die ICE-Züge der Deutschen Bahn erst später mit freiem WLAN für alle Klassen ausgestattet sein. Zudem soll das Volumen pro Fahrgast begrenzt werden, heißt es in dieser kurzen Meldung.

+++ 6:53 Uhr – Mac Pro: Austauschprogramm gestartet +++

Apple hat ein Austauschprogramm für Mac Pros gestartet, die zwischen dem 8. Februar und 11. April 2015 hergestellt wurden, berichtet MacRumors. Hier kann es bei der Wiedergabe von Videos zu Problemen kommen, Apple repariert die fehlerhaften Teile noch bis zum 30. Mai 2018 kostenlos. 

+++ 6:51 Uhr – Apple Watch: Zwei Drittel des Markts beherrscht +++

Apple hat laut Aussage einer Studie im vergangenen Jahr rund zwölf Millionen Apple Watches verkauft und deckt damit zwei Drittel der in 2015 ausgelieferten Smartwatches.

+++ 6:50 Uhr – Foxconn: Sharp-Übernahme steht kurz bevor +++

Eigentlich ist schon alles unter Dach und Fach, im Laufe des Februars sollen die Details geklärt werden: Foxconn soll den Display-Zulieferer Sharp übernehmen – und damit auch die Produktion von Displays für das iPhone.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 8. Februar (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: All is Lost im Video

In unserer App des Tages All is Lost versucht Ihr, die Besatzung einer Raumstation zu retten.

Die Crew ist in verschiedenen Teilen der Station untergebracht, als die Station zu explodieren beginnt. Ihr blickt dann durch die Augen einer Überwachungskamera und versucht, den Flüchtenden den Weg zu weisen. Dazu wischt Ihr in der linken und rechten Bildschirmhälfte. Links duckt Ihr Euch und springt, rechts wird mit der Umwelt interagiert.

All is lost Screen

Letztere Aktionen ebnen den Weg vor Euch und erstere helfen dabei, nicht gegen Hindernisse zu laufen oder in Abgründe zu fallen. Zwischen den Leveln bekommt Ihr ein Werbe-Banner gezeigt, über das sich die App finanziert. Eine kurze Sache, nicht störend.

Rettet die Crew im Weltraum

Schafft Ihr es nicht, die Crewmitglieder mit den vorgegebenen Versuchen zu retten, erhaltet Ihr durch das Ansehen eines Werbe-Videos einen letzten Versuch. Schlägt auch der Versuch fehl, bleibt das Level dauerhaft ungelöst. (ab iPhone 5, ab iOS 6, englisch)

All is Lost All is Lost
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 112 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR ALL IS LOST
  • Gameplay - 7/10
    7/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 7/10
    7/10

Das sagt iTopnews

All is Lost ist ein sehr unterhaltsames Spiel, das mit dem Perma-Death für Spannung sorgt. Grafik und Steuerung können überzeugen.

8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Facebook-Webseite deutlich stromsparender als Facebook-App

Die Facebook-App ist seit jeher einer der größten Stromfresser, die es für iOS gibt. Zwar hat der Konzern vor einem halben Jahr ein Update herausgebracht, das die ständige Hintergrundaktivität reduziert, dennoch bleibt die App energiehungriger als die Webseite , auf die man mit einem Browser zugreifen kann. Dies hat jetzt Samuel Gibbs für den Guardian im Selbstversuch verifiziert. Sein Ergebnis...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KungfuTaxi & KungfuTaxi Endless: Zwei Casual Games derzeit kostenlos herunterladen

Noch etwas Beschäftigung für zwischendurch gesucht? Die Entwickler von Keyloft bieten ihre KungfuTaxi-Spiele derzeit gratis an.

KungFuTaxi

KungFuTaxi (App Store-Link) und KungfuTaxi Endless (App Store-Link) stehen schon seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit und müssen sonst meistens mit 99 Cent bezahlt werden. Aktuell sorgt eine Aktion der Entwickler zum Chinesischen Neujahrsfest dafür, dass sich beide Casual Games kostenlos herunterladen lassen – zudem verspricht das Team von Keyloft ein Gratis-Paket mit Inventar im Wert von 10.000 Münzen, die sich im integrierten Shop einlösen lassen.

KungfuTaxi und KungfuTaxi Endless sind zwei klassische Casual Games, in denen man sich als Sänften-Taxi betätigt und unterwegs nicht nur weitere Passagiere einsammeln, sondern auch zahlreichen Gefahren auf dem Weg zum nächsten Level ausweichen muss. Dicke Mauern, die den Weg pflastern, sind dabei noch das geringste Übel. Auf den Strecken liegen außerdem Münzen aus, die man als Spieler einsammeln sollte, um im Spielverlauf damit kleine Extras kaufen zu können.

KungfuTaxi Endless ist nicht leicht zu meistern

In KungfuTaxi Endless – der Titel der App deutet es schon an – kann man dieses Gameplay dann in einem endlosen Modus perfektionieren und versuchen, mit der Taxi-Sänfte so weit wie nur möglich zu kommen. Im Vergleich ist hier allerdings der Schwierigkeitsgrad schon gleich zu Beginn nicht ohne, und so wird man wohl des öfteren durch Pagodendächer, rollende Steine oder andere Hindernisse ausgebremst werden.

In beiden KungfuTaxi-Spielen finden sich in einem kleinen internen Store auch weiteres Zubehör, Boni und Figuren, die sich entweder gegen gesammelte Münzen oder gegen echtes Geld kaufen lassen. Wirklich notwendig zum Spielen sind diese Zusatzoptionen allerdings nicht. Wer kleine Casual Games mit einem relativ hohen Schwierigkeitsgrad mag, um sich kurzweilig die Zeit zu vertreiben, kann den Download dieser kostenlosen Spiele daher durchaus tätigen.

Der Artikel KungfuTaxi & KungfuTaxi Endless: Zwei Casual Games derzeit kostenlos herunterladen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Kurz notiert:] Unbegrenztes Datenvolumen darf nicht gedrosselt werden!

KurzNotiert Nach einer Klage des VZBV (Verbraucherzentrale Bundesverbandes) hat das Landgericht Potsdam gegen e-Plus (Telefonica) entschieden. Das Urteil ist jedoch noch nicht „rechtskräftig“. Kernaussage: Bietet ein Mobilfukunternehmen einen Internet-Tarif mit „unbegrenztem“ Datenvolumen an, darf es in seinen AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen) die Geschwindigkeit der Datenübertragung nicht „drastisch“ einschränken sofern das Limit erreicht wurde. Hintergrund: Der E-Plus-Tarif „Allnet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streit um 625 Mio. Dollar: Apple will VirnetX-Prozess für ungültig erklären

Apple und das in den Medien als „Patenttroll“ bekannte Unternehmen VirnetX haben bereits eine lange Geschichte. Spätestens nachdem die Firma im Jahr 2012 von Apple wegen Verstoßen bei Facetime-Techniken 368 Millionen Dollar erstritt, war Cupertino auf die Texaner nicht mehr allzu gut zu sprechen. Damals hat das Gericht das Urteil jedoch wieder zurückgezogen.

VirnetX ließ allerdings nicht locker und klagte erneut – letzte Woche dann das Ergebnis: Apple muss 625 Millionen Dollar nachzahlen. Es geht dabei um patentierte Verfahren zur sicheren Kommunikation in Diensten wie iMessage und FaceTime.

ios-imessage

Doch auch dieses Urteil will Apple nicht auf sich sitzen lassen. Mit einem sicherlich nicht kleinen Budget für die Rechtsabteilung in der Hinterhand, legt Cupertino nun Beschwerde ein und wirft dem Gericht Verfahrensfehler vor. Wie der Texas Lawyer berichtet, reklamiert Apple in dem Dokument, dass die Anwälte von VirnetX beim Abschlussplädoyer Argumente ohne Beweiskraft vorgebracht hätten und die Aussagen von Zeugen „eklatant falsch darstellten“. Daher solle der Prozess und die damit verbundene Millionen-Strafe für ungültig erklärt werden.

Wie das Gericht nun entscheidet, bleibt abzuwarten. Sicher ist: Noch ist das letzte Wort diesbezüglich nicht gesprochen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CloudKit: Apple erweitert iCloud-Zugriffsmöglichkeiten

Apple hat zum Wochenende eine iCloud-Neuerung bekannt gegeben, die auf den ersten Blick recht unspektakulär aussieht. Auf den zweiten Blick erweitert Apple jedoch die iCloud-Serverfunktion um ein nützliches Feature. Wir erklären euch, was es die neue Server-Programmierschnittstelle für CloudKit auf sich hat.

iCloud Symbol

Apple installiert neue CloudKit Server-API

Apple erweitert die Möglichkeiten rund um CloudKit. Im Apple Dev Center heißt es trocken

CloudKit Now Supports Server-to-Server Web Service Requests. In addition to providing a web interface for users to access the same data as your app, you can now easily read and write to the CloudKit public database from a server-side process or script with a server-to-server key.

Eine neue CloudKit-Programierschnittstelle ermöglicht es, per Web-App auf iCloud-Daten zuzugreifen. Entwickler können von eigenen Servern Daten in der iCloud lesen und schreiben.

Bisher war der CloudKit-Zufriff nur über Schnittstellen möglich, die in iOS- und OS X- Apps implementiert waren. Nur entsprechende Apps konnten auf die CloudKit Daten zugreifen. Grundsätzlich sinnvoll, auf der anderen Seite blieben jedoch Funktionen auf der Strecke. Viele Apps basieren auf Server, um Aufgaben zu erledigen, während der Anwender unterwegs ist und nicht gerade mit der iOS- oder OS X-App beschäftigt ist. Web-App haben nun den gleichen Zugriff auf CloudKit, wie native Apps.

Entwickler mussten bisher auf Alternativen zurückgreifen, um ähnliche Funktionen anbieten zu können. Dies ist zukünftig nicht mehr der Fall und der Zugriff erfolgt deutlich komfortabler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewalt gegen Kinder: Apple entscheidet gegen „The Binding of Isaac“

isaacWährend die russische Streaming-Applikation NET, mit deren Hilfe sich Raubkopien aktueller Kinofilme auf iPhone und iPad anschauen lassen, auch eine Woche nach unserem Bericht weiter aus dem App Store geladen werden kann, hat sich Apple jetzt gegen die Freigabe des Kultspiels „The Binding of Isaac“ entschieden. Apple verweist auf die Entwickler-Richtlinien 2011 auf der Spiele-Plattform […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Die 5 besten Tipps und Tricks im Video

Apple Music steht nun seit einiger Zeit zur Verfügung. Apples Musik-Streaming-Dienst scheint bisher ein voller Erfolg zu sein und es gibt keine Anzeichen, dass sich dies in Zukunft ändern könnte. Allerdings wird hin und immer die aufgrund des großen Funktionsumfanges etwas umständliche Nutzerführung kritisiert. Wir haben deshalb ein Video erstellt, in dem wir euch die fünf besten und nützlichsten Tipps und Tricks in Apple Music zeigen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Displayschutzfolien: Montage im Apple Store

iPhone-Displayschutzfolien: Montage im Apple Store

In ersten hauseigenen Ladengeschäften bietet der iPhone-Hersteller an, den Bildschirm mit einer Schutzfolie von Belkin zu bekleben. Beim Trade-In-Programm akzeptiert Apple nun außerdem beschädigte iPhones.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oracle: Update für Java

Der Softwarehersteller Oracle hat das "Java 8 Update 73" zum Download bereitgestellt. Es schließt eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke, die Angreifern unter Umständen das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglicht. Java-Nutzer sollten das Update daher umgehend installieren.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seoul Offline Map – City Metro Airport

Seoul Offline Map ist Ihre ultimative Seoul Travel Mate, offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen Terminal Karte, bietet diese App Ihnen komfortable Reiseerlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Seoul Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Seoul reisen, ohne Führer. Travel Toolbox umfasst Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsumrechner. 

Seoul Top 10 sites: 
1, Gyeongbokgung Palace 
2, Namsan Tower 
3, Insadong Korea Art Museum 
4, Lotte World 
5, Myeongdong 
6, Namdaemun Market 
7, Gangnam 
8, Cheongwadae 
9, Cheonggyecheon 
10, Itaewon

WP-Appbox: Seoul Offline Map - City Metro Airport (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sieben Dinge, die die Apple Watch ohne iPhone kann

Trotz weitgehender Abhängigkeit vom iPhone kann die Apple Watch einiges auch allein.

Dieses i-mal-1 versammelt die sieben wichtigsten Funktionen, die Ihr auf Eurer Apple Watch benutzen könnt, ohne das iPhone aus der Tasche zu holen. Denn einige User wissen vielleicht noch nicht, was sie wirklich alles mit Apples Smartwatch machen können.

Apple Watch

1. Musik hören

Ihr könnt mit dem Musik-Glance sowohl Musik vom iPhone fernsteuern, aber auch auf der Uhr gesicherte Musik ohne iPhone per Bluetooth auf verbundene Kopfhörer streamen. Wie genau Ihr die Musik auf die Watch bekommt, erfahrt Ihr hier.

2. Wecker, Timer und Stoppuhr

Über den Home-Bildschirm könnt Ihr über die verschiedenen Uhr-Symbole Wecker, Timer und eine Stoppuhr erreichen. Die Watch ist so eine eigenständige Hilfe beim Aufwachen, Kochen, Zeitmessen und mehr.

3. App-Inhalte per Glance einsehen

Wischt mit einem Finger von der Uhr-Ansicht nach oben, um kurze Infos von installierten Watch-Apps zu erhalten – auch ohne iPhone-Verbindung. Zum Beispiel könnt Ihr hier Todos aus Apps wie Things einsehen oder eure aktuelle Schrittzahl aus einer Pedometer-App.

4. Fotos ansehen

Auf Eurem iPhone gibt es ein Album, dessen Fotos auf die Watch synchronisiert werden. Fügt dort Bilder hinzu, damit sie auch (offline) auf der Uhr gesichert werden. Über die Fotos-App könnt Ihr sie dann ansehen – und auch als Hintergrund für die Zifferblatt-Ansicht verwenden.

5. Tägliche Aktivität überwachen

Die Activity-App der Watch verfolgt Eure tägliche Bewegung und zeigt sie mithilfe dreier farblicher Kreise für verschiedene Parameter an. Basierend auf einem frei einstellbaren Ziel könnt Ihr ohne iPhone-Verbindung jederzeit überprüfen, wie aktiv Ihr Euren Tag noch verbringen müsstet, um jenes Ziel zu erreichen.

6. Trainingsrunden verfolgen

Für richtige Trainingsrunden – Laufen oder Radfahren etwa – gibt es auch eine offline funktionierende Workout-App. Mithilfe der Watch-Sensoren analysiert sie Eure Laufweite und -geschwindigkeit und zeigt verbrannte Kalorien an.

7. Nachrichten, verpasste Anrufe und Mails einsehen

Auch ohne Netzverbindung vom iPhone könnt Ihr verpasste Anrufe, Nachrichten und Mails der letzten Stunden, die Ihr online wart, einsehen. So seid Ihr in ruhigen Momenten immer up-to-date über die anstehenden Aufgaben und Gespräche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloudKit: Apple ermöglicht Web-Anwendungen Zugriff auf die iCloud.

BildschirmfotoX2016-02-08XumX14.49.02 Eigenen Angaben zu Folge baut Apple die Serverfähigkeiten im Bereich iCloud aus. Hierzu gab es von Apple nur einen Satz im Entwickler-Blog: Dieser Erweiterung bringt jedoch einen definitiven Mehrwert für Entwickler mit sich. Durch diese Vorgehensweise bietet Apple nun nicht nur native OS X oder iOS Anwendungen den Zugriff auf die Cloud-Ablage sondern auch Web-Anwendungen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 08. Februar (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Apple TVNeuerscheinungum 15:47h

    „Go Rally“ neu & exklusiv für Apple TV

    Chillingo hat dieser Tage mit Go Rally ein neues Rennspiel exklusiv für Apple TV veröffentlicht. Wer das Spiel inklusive Mehrspieler-Modus und Co auf sein Apple TV laden will, muss einfach nur nach dem Namen des Spieles im Apple TV App Store suchen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 13:30h

    „Abzorb“ erscheint Donnerstag

    Am Spiele-Donnerstag dieser Woche wird mit Abzorb ein neues Arcade-Game das Licht des AppStores erblicken. Einen Vorgeschmack auf das an die „Tilt to Live“-Reihe. Mehr Infos folgen dann am Donnerstag.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 13:22h

    „Ravensword: Legacy“ angekündigt

    Crescent Moon Games hat mit Ravensword: Legacy ein neues Spiel in der beliebten Rollenspiel-Reihe angekündigt. Viele Informationen sind noch nicht bekannt, aber wie ein Blick auf das unten eingebundene Artwork zeigt, wird sich im Vergleich zum letzten Titel Ravenshword: Shadowlands (AppStore) bei der Aufmachung einiges tun. Wir halten euch auf dem Laufenden…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 10:44h

    Apple lehnt „The Binding of Isaac: Rebirth“ ab

    Etwas unverständlicherweise ist das kürzlich für iOS angekündigte The Binding of Isaac: Rebirth im ersten Durchgang von Apple abgelehnt worden. Grund sei Gewaltdarstellung gegen Kinder, was aber eigentlich eher ein schlechter Scherz sein kann, wenn man sich das Spiel genauer anschaut und vergleicht, was für andere Spiele es bereits in den AppStore geschafft haben. Wir hoffen, dass die Probleme zeitnah gelöst sind und das bereits für 3DS verfügbare Spiel in Kürze im AppStore erscheint.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:19h

    Neuerungen für „Rayman Adventures“

    Das im vergangenen Herbst erschienene Rayman Adventures (AppStore) hat ein Update auf Version 1.3.7 erhalten. Neu sind einige Kostüme, eine neue Kreaturen-Familie, Postkarten im Spiel und einige Bugfixes.
    Rayman Adventures iOS Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:16h

    Update für „Touchdown Hero“

    Wer nach dem spektakulären Super Bowl heute Nacht Lust auf ein Football-Spiel bekommen hat, sollte einen Blick auf Touchdown Hero (AppStore) von Cherry Pick Games werfen. Denn der Gratis-Download hat kürzlich ein Update mit einem neuen „Kings of the Rings“-Modus, neuen Spielfeldern, iCoud-Unterstützung und mehr erhalten. Mehr Infos zum Spiel gibt es hier.
    Touchdown Hero iOSTouchdown Hero iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 08. Februar (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Account-Schutz: Ersatzcodes für Googles zweistufige Bestätigung

headerOb Apple, Dropbox, Evernote oder Google. Sofern ein Onlinedienst zur Autorisierung die zweistufige Bestätigung anbietet, solltet ihr davon unbedingt Gebrauch machen. Die Gefahr, dass Unbefugte Zugriff auf eure persönlichen Daten erlangen, wird dadurch deutlich reduziert. Zusätzlich zur Kennworteingabe müsst ihr nämlich noch einen einmaligen Zugangscode eingeben, der euch entweder per Nachricht zugeschickt wird oder den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wo baut Apple die nächsten Apple Stores?

Apple befindet sich gerade inmitten einer Retail-Offensive, zu der auch ein immenser Ausbau der Präsenz vor Ort durch Apple Stores gehört. Im Jahr 2015 eröffnete der Konzern 22 neue Geschäfte , davon allein 15 in China, das somit als größtes Ziel der Offensive gelten kann. Mit dem Store in Brüssel hat Jony Ives erstes Store-Redesign Fuß gefasst: Lichtflutung, Bäume im Innenraum und Holztische. ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: Apple mit „stillem“ Austauschprogramm für Ende-2013-Modelle

Wer einen Mac Pro (Ende 2013) besitzt und Probleme beim Bildausgang hat, kann ihn bei Apple kostenlos reparieren lassen, denn das Unternehmen hat ein Reparaturprogramm gestartet. Betroffen sind Mac Pros, die zwischen 8. Februar 2015 und 11. April 2015 hergestellt wurden.

Den Kollegen von Mac Rumors wurde eine interne Notiz zugespielt, die besagt, dass Apple bis 30. Mai 2018 besagte Modelle im Falle eines Defekts der Grafikkarte unabhängig von der Garantie gratis reparieren wird. Die Symptome können dabei sein: Fehlerhafte Bildausgabe, gar keine Bildausgabe, Instabilitäten, einfrierende Systeme, Neustarts oder ein komplett totes System.

Wenn das Problem auftritt, dann in jedem Fall in beiden verbauten Grafikkarten, weshalb beide getauscht werden müssen. Als betroffen werden die AMD FirePro D500 und D700 aufgelistet, von der FirePro D300 im Basis-Modell ist nicht die Rede. Wenn ein Nutzer die oben beschriebenen Defekte an seinem Mac Pro feststellt, kann er sich an einen Apple Store wenden oder einen autorisierten Apple Service Provider.

Wie Mac Rumors anmerkt, soll Apple, im Gegensatz zum Umtausch der Netzteilstecker, keine öffentliche Support-Seite ins Leben rufen. Es könnte aber sein, dass Apple betroffene Kunden direkt anschreibt. Wie viele Kunden bzw. Mac Pro potenziell betroffen sind, ist von außen schwer zu sagen: Seit dem zweiten Quartal 2015 hat Apple etwa 20 Millionen Macs verkauft, verrät aber nicht, wie viele davon Mac Pro waren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Imagination entlässt CEO Hossein Yassaie

PowerVR GR6500

Grafikkarten-Hersteller Imagination Technologies entlässt den CEO Hossein Yassaie. Interimsweise übernimmt Vorstandsmitglied Andrew Heath den Posten. Apples Partner bei Grafikkarten für iPhones, iPod touch und iPads, Imagination Technologies, hat seinen Geschäftsführer Hossein Yassaie entlassen, nachdem man im zweiten Jahr in Folge Verluste eingefahren hat. Yassaie führte das Unternehmen seit 1998. Andrew Heath, der derzeit im Vorstand (...). Weiterlesen!

The post Imagination entlässt CEO Hossein Yassaie appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini Bluetooth-Tastatur

iGadget-Tipp: Mini Bluetooth-Tastatur ab 14.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Mini Bluetooth-Tastatur für alle die beim Tippen lieber echte Tasten fühlen wollen.

Ideal für iPad und iPhone.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple ist Marktführer bei Smartwatches

Apple watch hermes

Die Zahlen sind durchaus beeindruckend: Ein Jahr nachdem Apple die erste Smartwatch auf den Markt gebracht hat, ist man schon deutlicher Marktführer. Zwei von drei Smartwatches, die im letzten Jahr verkauft worden sind, stammen aus den Werken von Apple und dies soll sich in den nächsten Monaten nochmals deutlich verbessern. Sollte Apple wirklich in den nächsten Monaten eine neue Smartwatch vorstellen, könnte der Marktanteil noch weiter in die Höhe schießen.

Samsung und Co. einfach abgeschlagen
Blickt man auf die Verkaufszahlen der Konkurrenz, lässt sich feststellen, dass es sich hier nicht so verhält wie bei Apple. Samsung und auch andere Hersteller kommen einfach nicht aus den Startlöchern und können sich mit dem Android-Betriebssystem auch nicht anfreunden. Einzig und alleine Pebble kann gute Verkaufszahlen aufweisen und ist noch der größte Hersteller nach Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Error 53 ist eine Sicherheitsvorkehrung von Apple

iPhone Touch ID Sicherheit Thumb

In den letzten Tagen wurde bereits vielfach über den berüchtigten Error 53 berichtet, der bei unautorisierten Reparaturen an Home-Button oder Display auftreten kann. Dabei handelt es sich offenbar um eine Sicherheitsvorkehrung Apples, um die Integrität der iPhone-Verschlüsselung zu schützen.

Zahlreiche Besitzer eines iPhone 6 oder iPhone 6S berichteten über den zunächst rätselhaften Error 53, der immer dann auftauchte, wenn zuvor der Home-Button repariert wurde und dies nicht in einem autorisierten Apple-Partnershop oder durch Apple selbst erledigt wurde. Dabei trat der Fehler entweder beim Versuch eines Updates auf das aktuelle iOS 9.2.1 auf, ohne das das iPhone sonst beeinträchtigt wurde, oder die Nutzung der Geräte wurde gänzlich unmöglich. Das iPhone fiel dann in den iTunes-Wartungsmodus zurück.
Wie Apple nun erklärte, handelt es sich hier um eine Vorkehrung die Integrität von Touch ID zu bewahren.

Touch ID und Secure Element

Wie Apple seinerzeit zur Vorstellung des Touch ID-Sensors erklärte, wird die hohe Sicherheit des Fingerabdrucksensors am iPhone unter Anderem dadurch gewährleistet, dass die Prints das iPhone niemals verlassen und auch dem iOS-Code nicht zur Verfügung stehen.

Touch ID iPhone 6 Passcode Sicherheit Fingerabdruck

Viel mehr werden sie nach dem Einlesen in einem physisch separierten Bereich, dem Secure Element, gespeichert, der vom Fingerabdrucksensor angesprochen wird. Fingerabdrucksensor und Secure Element sind hierbei gekoppelt und diese Kopplung wird durch Einbau von nicht Apple-Originalhardware aufgehoben. Sie kann auch durch einen unsachgemäß durchgeführten Displaytausch aufgehoben werden.
Diese Maßnahme erscheint im Licht wiederholter Versuche die Verschlüsselung von Smart Devices zu überwinden durchaus vernünftig. Weniger erfreulich ist, dass Apple einem betroffenen Nutzer in einem Fall lakonisch mitteilte, das iPhone sei nun unbrauchbar und müsse ersetzt werden.
Irrtümlich von diesem Effekt betroffene iPhone-Besitzer werden inzwischen gebeten den Apple-Support zu konsultieren.

The post Error 53 ist eine Sicherheitsvorkehrung von Apple appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach 626-Millionen-Dollar-Urteil: Apple drängt auf Ungültigkeit von VirnetX-Prozess

FaceTime

Der iPhone-Hersteller hat beantragt, den Prozess mit VirnetX wegen Verfahrensfehlern für ungültig zu erklären. Apple muss nach einem Jury-Urteil über eine halbe Milliarde Dollar Strafe an den Patentverwerter zahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: App saugt 15 Prozent mehr Akku als Website

Das Experiment von Samuel Gibbs zeigt: Facebook ist der größte Akku-Sauger auf Eurem iPhone.

Der Reporter der britischen Zeitung The Guardian hat zwei Tests gemacht: eine Woche nutzte er die Facebook-App, in der Woche darauf löschte er die App und rief die App nur via Safari auf. Das Szenario war immer gleich: Sogar zu den exakten gleichen Uhrzeiten nutzte Gibbs Facebook.

Facebook Ansicht

Das Ergebnis: Die Facebook-App, unterm Strich natürlich komplexer als ein Klick auf die Website, saugt 15 Prozent mehr Akku als der Aufruf von Facebook über Safari. Verhältlnis: 500 MB zu 111 MB. Wollt Ihr also Akku sparen, empfiehlt sich als Option das Löschen der App bzw. die Nutzung über den Browser – solange, bis Facebook das Problem in den Griff bekommt.

Facebook Facebook
(121)
Gratis (universal, 106 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook erneut in der Kritik: 15% mehr Akku nach Deinstallation

facebookDie mobile Applikation des sozialen Netzwerkes Facebook steht erneut unter Beschuss. Nur vier Monate nachdem Facebook mit der Auslieferung eines fehlerbehebenden Updates auf Vorwürfe reagierte, die hauseigene iPhone-Anwendung würde sich die Hintergrundaktivität auf dem Apple-Handy mit unlauteren Tricks ergaunern, steht der Stromfresser erneut in der Kritik. Diesmal hat sich der britische Guardian der iPhone-Applikation des […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: XXL-Akku, Belkin und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

Kindle Paperwhite 20 Euro günstiger

ab 8 Uhr

Compad 4x MicroUSB Kabel (hier)
Mpow Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 9 Uhr

Anker KFZ Ladegerät 4 Ports (hier)
Calibre Akku 3500 mAh (hier)
Zagg iPad Air 2 Bluetooth Tastatur (hier)
Jabra Sport Coach Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 11 Uhr

Transcend MicroSD Karte 64 GB (hier)
Compad 2x Lightning+MicroUSB Kabel (hier)
WD My Passport Festplatte 1 TB (hier)

ab 12 Uhr

Transcend Festplatte 3 TB (hier)
icessory Lightning Kabel (hier)

ab 14 Uhr

Intenso USB Stick 32 GB (hier)
Belkin Bluetooth Tastatur (hier)

ab 15 Uhr

Belkin Thunderbolt Dock (hier)
Belkin iPhone Autohalterung (hier)

ab 17 Uhr

Anker Astro Akku 26.800 mAh (Foto/hier)
Trust Akku 2600 mAh (hier)

ab 19 Uhr

AKG Kopfhörer (hier)
Ozaki MicroUSB+Lightning-Kabel (hier)

ab 19.30 Uhr

EC Technology Bluetooth Speaker (hier)
EC Technology Kartenleser (hier)
EC Technology Akku 5200 mAh (hier)
EC Technology Ladegerät 8 Ports (hier)

Anker Astro Akku

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (8.2.)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Trixibrix Trixibrix
(695)
0,99 € Gratis (universal, 3.6 MB)
Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe (Full)
(19)
2,99 € Gratis (iPhone, 305 MB)
Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe HD (Full)
(160)
4,99 € Gratis (iPad, 335 MB)
Padel Tennis Pro - World Tour Edition Padel Tennis Pro - World Tour Edition
(2)
0,99 € Gratis (universal, 89 MB)
Blown Away: Secret of the Wind
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 109 MB)

Blown Away Screen

Padel Tennis Pro - World Tour Edition Padel Tennis Pro - World Tour Edition
(2)
0,99 € Gratis (universal, 89 MB)
Pizza Vs. Skeletons Pizza Vs. Skeletons
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 396 MB)
Templar Battleforce RPG Full Game HD Templar Battleforce RPG Full Game HD
Keine Bewertungen
9,99 € 6,99 € (universal, 105 MB)
Talisman Prologue HD Talisman Prologue HD
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 119 MB)
Talisman Talisman
(6)
6,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Oh! Edo Towns Oh! Edo Towns
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 19 MB)
Pocket League Story Pocket League Story
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Pocket Clothier Pocket Clothier
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 16 MB)
Rabbids Appisodes: Die interaktive TV-Show
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 538 MB)
Tribal Quest Tribal Quest
(1)
1,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
(27)
2,99 € 1,99 € (universal, 499 MB)
Memory Palace Game Memory Palace Game
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 87 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 76 MB)
Doug dug. Doug dug.
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(9)
4,99 € 2,99 € (universal, 285 MB)
Blackwell 1: Legacy
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 248 MB)
Blackwell 2: Unbound
(3)
3,99 € 0,99 € (universal, 215 MB)
Blackwell 3: Convergence
(3)
3,99 € 0,99 € (universal, 207 MB)
Blackwell 4: Deception
(4)
3,99 € 0,99 € (universal, 365 MB)
Blockwick 2 Blockwick 2
(1)
4,99 € 2,99 € (universal, 54 MB)
Buff Knight - RPG Runner Buff Knight - RPG Runner
(15)
0,99 € Gratis (universal, 34 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPad, 17 MB)
Runestone Keeper Runestone Keeper
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 104 MB)
Moby Moby's Revenge
(2)
0,99 € Gratis (universal, 48 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(60)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Adventures of Poco Eco - Lost Sounds: Erlebe Musik und eine ...
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 379 MB)
Armadillo Goldrausch Armadillo Goldrausch
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Do Not Move Do Not Move
(231)
0,99 € Gratis (iPhone, 2.7 MB)
Hitman: Sniper
(8)
4,99 € 1,99 € (universal, 354 MB)
Flewn Flewn
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 230 MB)
Hyperlight Hyperlight
(3)
2,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Osmos Osmos
(195)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 18 MB)
Osmos for iPad Osmos for iPad
(542)
4,99 € 0,99 € (iPad, 20 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Die verborgene Welt Die verborgene Welt
(47)
1,99 € Gratis (universal, 81 MB)
Space Expedition: Classic Adventure
(6)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.2.)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

UPAD 3 UPAD 3
(2)
5,99 € 1,99 € (iPad, 27 MB)
Quick Drafts - Notizen, To-Do und Einkaufsliste Quick Drafts - Notizen, To-Do und Einkaufsliste
(23)
2,99 € Gratis (iPhone, 8.3 MB)
iStudiez Pro iStudiez Pro
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
Ambee for Philips hue Ambee for Philips hue
(3)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 70 MB)
Sterne 3D+: Leitfaden für den Nachthimmel und Astronomie
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
DailyWeight - Tägliche Gewichtskontrolle ganz einfach DailyWeight - Tägliche Gewichtskontrolle ganz einfach
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 0.7 MB)
Speed Dial Speed Dial
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 1.2 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (universal, 30 MB)
Der Große Nautiker Der Große Nautiker
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 27 MB)
Splitfari - Split View Browser Companion Splitfari - Split View Browser Companion
(2)
2,99 € 0,99 € (iPad, 3.1 MB)
WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia
(24)
5,99 € 3,99 € (universal, 22 MB)
CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ... CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ...
(9)
49,99 € 44,99 € (universal, 54 MB)
Week Calendar for iPad Week Calendar for iPad
(134)
4,99 € 3,99 € (iPad, 20 MB)

Foto/Video

Inspire — Paint it. Blend it. Love it. Inspire — Paint it. Blend it. Love it.
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPhone, 226 MB)
Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it. Inspire Pro — Paint it. Blend it. Love it.
(1)
9,99 € 3,99 € (iPad, 199 MB)

Inspire Pro Screen

Over — Creative Typography, Graphic Design & Photo Editing Over — Creative Typography, Graphic Design & Photo Editing
(26)
3,99 € Gratis (universal, 64 MB)
Relook Relook
(15)
3,99 € Gratis (universal, 39 MB)

Musik

Junglator Junglator
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)
NodeBeat - Playful Music for All NodeBeat - Playful Music for All
(3)
1,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Orphion Orphion
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPad, 18 MB)
Different Drummer — Advanced rhythm & music generator Different Drummer — Advanced rhythm & music generator
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (iPad, 61 MB)

Kinder

Dr. Pandas Rummel Dr. Pandas Rummel
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 92 MB)
Streichelzoo Streichelzoo
(50)
3,99 € 2,99 € (universal, 36 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tayasui Blocks: Kreativ-App zum Erstellen von Figuren wird aktuell von Apple angepriesen

Die Anwendung Tayasui Blocks steht schon seit längerem im deutschen App Store zum Download bereit.

Tayasui Blocks

Nachdem die Entwickler von Tayasui ihrer Anwendung jedoch kürzlich ein Update auf Version 2.1 spendiert haben, ist wohl auch Apple auf Tayasui Blocks (App Store-Link) aufmerksam geworden. Aktuell wird die 1,99 Euro teure und 230 MB große Universal-App daher in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ gelistet.

Tayasui Blocks richtet sich vornehmlich an junge Nutzer ab einem Alter von vier Jahren – im App Store wird die Empfehlung „9-11“ ausgegeben. In der Kreativ-App lassen sich auf einfachste Weise viele bunte Figuren und Objekte mit Hilfe eines Blöcke-Editors erstellen, die dann im Anschluss vom Nutzer weiter verschönert und sogar mit anderen Tayasui Blocks-Usern geteilt werden können.

Tayasui Blocks bietet kreativen Spielspaß

Tayasui Blocks 2Die verschiedenen Modelle in Tayasui Blocks, darunter Tiere, Menschen, Nahrungsmittel, Flaggen und andere Objekte, können im Editor zusammengesetzt und danach mittels einer Farbpalette farblich gestaltet werden. Der Kreativität der User sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. In verschiedenen Kategorien, „Featured“, „Popular“ und „Community“, kann man sich außerdem inspirieren lassen und Modelle von anderen Tayasui Blocks-Nutzern einsehen.

Mit der Aktualisierung auf Version 2.1 haben die Entwickler ihrer App auch ein lustiges neues Feature spendiert: Nun ist es möglich, das kreierte Modell mit Hilfe von verschiedenen Waffen wie TNT, einer Strahlenpistole, Dynamit, einem Revolver, Bomben oder Granaten zu zerstören. Auch weitere Verschönerungsoptionen in Form von Stickern, beispielsweise für Münder und Augen, lassen sich nun zu den Figuren hinzufügen. Spaß für kleine und große Kreative ist also in Tayasui Blocks nun erst recht garantiert.

Tayasui Blocks im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Tayasui Blocks: Kreativ-App zum Erstellen von Figuren wird aktuell von Apple angepriesen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlackBinder

Das integrierte System der „Freisprecheinrichtung“ für Partituren
Blackbinder ist ein System, mit dem man Partituren einstudieren, interpretieren, erwerben, speichern und klassifizieren kann. 
Im Standardformat MusicXML und der “Pageless scrolling” Technologie ist es nicht mehr notwendig, umzublättern. 
Mit Blackbinder verschwinden die Seiten und machen damit aus der Partitur ein Lesesystem das sich kontinuierlich verschieben lässt. Der Musiker kann das Tempo der Verschiebung sogar während der Interpretation verändern.
WARNHINWEIS: Diese App ist eine Leseeinrichtung für Partituren. KEINE Geräusche.

Eigenschaften
• bbApp. “Leseeinrrichtung mit Pageless scrolling Technologie”
Lektüre mit einem kontinuierlichen Scrollen ohne Seiten, wobei das Tempo zu jeder Zeit steuerbar ist.
Erkennt Wiederholungs- und Verkettungszeichen in der Partitur.
Zoom, ohne dabei die Übersicht über Takte und Noten zu verlieren.
Tools zum Anbringen von Anmerkungen in der Partitur.

• bBinder. „Speichern und klassifizieren Sie Ihre Partiturensammlung“
Klassifizierung durch Metadaten und Benutzerordner.
Partituren in den Standardformaten XML und MXL.
Eigene oder gekaufte Partituren.
In jeder Online-Umgebung erhältlich.
Auch „offline“ erhältlich.

• bbStore “Die besten Partituren online”
Partituren zum kaufen oder mieten.
Sofortige Verfügbarkeit.
Schnelle und einfache Suche.
Rechtsfreie Partituren erhältlich.

WP-Appbox: BlackBinder (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.2.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(25)
9,99 € 4,99 € (3933 MB)
BADLAND: Game of the Year Edition
Keine Bewertungen
9,99 € 2,99 € (188 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(42)
9,99 € 4,99 € (4048 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
(2)
7,99 € 4,99 € (1787 MB)
Blackguards Blackguards
(3)
35,99 € 7,99 € (6470 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(13)
2,99 € 1,99 € (211 MB)
Snark Busters: Willkommen im Club (full)
(21)
2,99 € 1,99 € (317 MB)
Gourmania 3: Mein Zoo
(5)
3,99 € 1,99 € (105 MB)
Cruel Games: Red Riding Hood (Full)
(4)
3,99 € 1,99 € (632 MB)
The Treasures of Montezuma 2 (full) The Treasures of Montezuma 2 (full)
(49)
3,99 € 1,99 € (80 MB)
Twisted Lands: Origin (Full)
(35)
5,99 € 3,99 € (561 MB)
Tropico 5 Tropico 5
(8)
39,99 € 22,99 € (2642 MB)
The Raven - Legacy of a Master Thief The Raven - Legacy of a Master Thief
(2)
29,99 € 24,99 € (5527 MB)

Produktivität

Augenentspannung PRO Augenentspannung PRO
Keine Bewertungen
8,99 € 1,99 € (2.6 MB)

Backup Gmail

Aurora HDR Aurora HDR
(6)
39,99 € 24,99 € (105 MB)
Noiseless Noiseless
(5)
19,99 € 9,99 € (122 MB)
Final Draft 9 Final Draft 9
(1)
199,99 € 189,99 € (36 MB)
WISO steuer: 2016
(7)
30,99 € 29,99 € (387 MB)
Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder
(6)
7,99 € 4,99 € (universal, 7.3 MB)
Instalyrics Instalyrics
(8)
3,99 € Gratis (2.2 MB)
OCRKit OCRKit
Keine Bewertungen
44,99 € 39,99 € (16 MB)
DCommander DCommander
Keine Bewertungen
31,99 € 19,99 € (5.4 MB)
Molar Molar
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.9 MB)
Magnet Magnet
(174)
4,99 € 1,99 € (0.5 MB)
PDF Squeezer PDF Squeezer
(37)
4,99 € 3,99 € (5.7 MB)
Brightness 2 Brightness 2
(4)
1,99 € 0,99 € (0.1 MB)
Feedy Feedy
(11)
1,99 € 0,99 € (1.5 MB)
Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(8)
24,99 € 14,99 € (24 MB)
Supertab for WhatsApp Supertab for WhatsApp
(38)
1,99 € 0,99 € (1.7 MB)
WISO steuer: 2016
(7)
32,99 € 29,99 € (387 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(16)
2,99 € 1,99 € (15 MB)
My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(5)
6,99 € 5,99 € (4 MB)
Voila: Screen Recorder and Screen Capture Tool
(14)
29,99 € 14,99 € (15 MB)
WeatherPro WeatherPro
(54)
4,99 € 2,99 € (8.7 MB)
Screen Capture Tool Pro Screen Capture Tool Pro
(2)
3,99 € 0,99 € (1.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stark reduziert: Logitech Hülle, Tablet-Ständer, Beats Pill 2.0

Interessante Angebote für Euch haben wir aktuell bei notebooksbilliger gefunden.

So gibt es die drehbare iPad-Air-Schutzhülle von Logitech derzeit für 11 Euro statt 44 Euro, einen praktischen faltbaren Tablet-Ständer, geeignet für iPad mini und iPad Air, hat notebooksbilliger von 13,99 Euro auf 5 Euro im Preis gesenkt:

Logitech Turnaround

Wenn Ihr Euch durch die Deals scrollt, könnten Euch diese Spar-Aktionen auch noch interessieren: Die Beats Pill 2.0 Speaker werden für 111 Euro statt 199,95 Euro abgegeben – und das Devolo WLAN-Repeater Bundle für besseren WiFi-Qualität in Eurer Wohnung gibt es für 159 Euro statt 209 Euro.

Beats Pill 2.0

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipps: Kochen und Flippern mit Apple TV

chefkochIn der Kategorie „Unsere Tipps“ listet Apple im App Store gerade die Koch-App „Chefkoch Academy“. Sicherlich keine schlechte App, aber in der Beschreibung geht die Tatsache, dass der kostenlose Download lediglich fünf Einsteigervideos zum Thema „Brot backen“ enthält, ein wenig unter. Wer mehr will, kann kostenpflichtig auf zwei vollständige Brotbackkurse upgraden oder muss auf weitere […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S nur 1 Euro, bis zu 6 Monate die Grundgebühr sparen

Hier haben wir für Euch einen sehr attraktiven iPhone 6S Deal aufgetan, der sich wirklich sehen lassen kann. Ihr erhaltet das Apple Smartphone zum Einmalpreis von nur 1 Euro. Dies kombiniert Ihr mit dem für Euch passenden D-Netz-Tarif und zahlt gerade mal 39,99 Euro monatlich. Je nachdem für welchen Tarif Ihr Euch entscheidet, spart ihr sogar bis zu 6 Monate lang die Grundgebühr.

jkr

iPhone 6S für nur 1 Euro

Apple hat das iPhone 6S im Herbst letzten Jahres vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 4,7 Zoll Retina HD Display mit 3D Touch, A9-Chip, M9 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, 12MP Kamera, 5MP FaceTime HD Frontkamera, 802.11ac WiFi, LTE, Bluetooth 4.2, NFC, Lightning und vieles mehr. Für das iPhone 6S zahlt Ihr gerade mal 1 Euro.

Wählt den passenden Tarif

Der Deal wird von der JKR GmbH abgewickelt. Ihr habt die Qual der Wahl und könnt insgesamt zwischen vier Tarifen wählen, die im Vodafone-Netz umgesetzt werden. Anders als bei vielen anderen Anbietern verzichten die JKR-Tarife auf versteckte Kostenfallen wie Datenautomatik oder SpeedGo.

Zur Verfügung stehen insgesamt vier Sprich&Surf Tarife. Der Tarif Sprich&Surf M bietet Euch beispielsweise eine Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze, eine Datenflat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 225MBit/s), LTE und eine EU Internet-Flat. Ein Bereitstellungspreis fällt nicht an, die Lieferung erfolgt kostenlos. In diesem Tarif zahlt Ihr gerade mal 39,99 Euro pro Monat. Beim Tarif Sprich&Surf L erhaltet ihr neben der Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze eine Datenflat mit 2GB Highspeed-Volumen (bis zu 225MBit/s, LTE) und eine EU Internet-Flat. Auch hier fallen keine Kosten für die Bereitstellung oder Lieferung an. Der Tarif kostet 49,99 Euro monatlich. Die ersten drei Monate sind kostenlos. In den höheren Tarifen Sprich&Surf XL und XXL fällt sogar sechs Monate lang keine Grundgebühr an.

Um die Tarife zu realisieren verzichtet JKR weitestgehend auf teure Werbemaßnahmen, sondern setzt auf „Mund zu Mund Propaganda“. Dafür erlässt das Unternehmen jedem seiner Kunden pro erfolgreicher Weiterempfehlung einen Monat den Basispreis.

Die JKR Gruppe ist ein etablierter Lösungsanbieter im Bereich der Telekommunikation. Primär findet man die Angebote der JKR in den Tageszeitungen der deutschen Verlagshäuser. Meist nutzen die Medienunternehmen das Komplettangebot der JKR Gruppe um Ihren bestehenden Abonnenten Vorteile zu liefern und zugleich Ihr Digitalangebot als Gesamtes mit einem Smartphone oder Tablet attraktiv zu gestalten. So liest sich die Zeitung doch schon besser.

In unseren Augen ist das iPhone 6S Angebot sehr attraktiv. Ihr erhaltet das Gerät für 1 Euro und bei der monatlichen Grundgebühr geht es bei 39,99 Euro los. Versteckte Kosten (Bereitstellungspreis, Versandkosten, Datenautomatik etc.) sind nicht vorhanden.

Auf der Website der JKR Gruppe im Bereich Privatkunden, kann man sich direkt unter folgendem Link die Angebote sichern http://jkr-gruppe.de/privatkunden/

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Hangouts nutzt Peer-to-Peer-Verbindungen

Google+

Der Messenger Hangout von Google nutzt nun direkte Verbindungen zwischen Teilnehmern. Das soll Geschwindigkeit und Qualität der Anrufe verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App als Akkusauger: 15 Prozent pro Tag verschwendet

Wer die Facebook-App verwendet statt über Safari auf das Netzwerk zuzugreifen, lässt sich das Ganze 15 Prozent der Akkulaufzeit pro Tag kosten.

image

Samuel Gibbs schreibt für das US-Magazin TheGuardian und hat den Test gemacht: Eine Woche hat er die Facebook-Applikation auf iOS verwendet und die andere Woche stets die Webseite in Safari aufgerufen. Dabei immer zur selben Zeit, in der gleichen Länge und auch immer mit den gleichen Aktionen.

Das Ergebnis: 15 Prozent Unterschied.

On average I had 15% more battery left by 10.30pm each day. I had also saved space, because at the point I had deleted the Facebook app it had consumed around 500MB in total combining the 111MB of the app itself and its cache on the iPhone.

Facebook weiß um das Problem und „will genauer nachforschen“. Schon in der Vergangenheit hat sich Facebook was die Akkulaufzeit der App angeht, trotz zahlreicher Updates aber nie mit Ruhm bekleckert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher schätzen Apple-Watch-Absatz im letzten Jahr auf zwölf Millionen Stück

Apple macht weiterhin ein Geheimnis um die Verkaufszahlen seiner Smartwatch. Während sich das Unternehmen im letzten Quartalsberichten wie gewohnt zum Absatz von Mac, iPhone und iPad geäußert hat, hüllt sich der Hersteller zur Apple Watch unverändert in Schweigen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnelle und gut bewertete App für Notizen auf iPhone und iPod Touch gerade kostenlos

Quick_Drafts_iconDas iPhone als Notizbuch nutzen – und auch unterwegs Ideen kurz eintippen. Mit Quick Drafts – Notizen, To-Do und Einkaufsliste geht keine Idee mehr verloren, wird kein Einkaufswunsch mehr vergessen und die als To-Do-Liste gespeicherten Vorhaben können abgearbeitet werden.

Quick Drafts kommt in einem reduzierten Design, alles ist darauf ausgerichtet, dass man sofort mit dem Tippen anfangen kann – und das macht bei einer Notizen-App ja auch Sinn.  Geht man nach Abschluss der Eingabe auf das drei Linien-Symbol, kommt man auf die Übersichtsseite der Notizen. Hier werden die Einträge auf der linken Seite aufgelistet.  Durch Antippen eines Eintrages in der Liste kann man diese Notiz ergänzen. Tippt man auf das +-Zeichen, erstellt man eine neue Notiz.

Die meisten Funktionen findet man unter dem Pfeil-Symbol. Hier kann man eine Notiz in eine Todo-Liste umwandeln, man kann Links und Telefonnummern erfassen (die normale Texteingabe bleibt so lange ausgeschaltet), man kann Notizen löschen und diese in den sozialen Netzwerken teilen. Zusätzlich arbeitet die App mit Dropbox, Append und Evernote zusammen, so dass man nach dem Upload die erfassten Texte auch auf anderen Geräten nutzen kann. Natürlich kann man die Notizen auch per Email versenden und per Fingertipp in eine ToDo-Liste umwandeln. Gut ist auch die Möglichkeit, Notizen als Erinnerung in den Kalender einzufügen.

Insgesamt eine nützliche App für schnelle Notizen auf dem iPhone. Einfach zu nutzen, mit kleinen Raffinessen und ausreichend Funktionen, die aber nur sichtbar werden, wenn man sie braucht. Ein klares Beispiel für eine App, die zwar viele Funktionen bietet, den Nutzer damit aber nicht bedrängt.

Quick Drafts – Notizen, To-Do und Einkaufsliste läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 7.0 oder neuer. Die mit 4,5 Sternen gut bewertete App braucht 8,7 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache, werbe- und In-App-Kauf-frei und kostet normal 2,99 Euro.

Für das iPad gibt es Quick Drafts für iPad – Notizen, To-Do und Einkaufsliste für zur Zeit 3,99 Euro. Auch diese App-Version ist mit 4,5 Sternen bewertet und läuft auf allen iPads mit iOS 7.0 oder neuer.

Wer eine schnelle App zum Erfassen von Notizen sucht, ist mit Quick Drafts gut bedient.

Wer eine schnelle App zum Erfassen von Notizen sucht, ist mit Quick Drafts gut bedient.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praktisches Apple Watch Zubehör

Wie immer, wenn es neues vom Hersteller des angebissenen Apfels auf dem Markt gibt, beginnt die Zubehör-Industrie zu rotieren. Hüllen, Display-Schutzfolien etc. schiessen wie wild aus dem Boden.
Nichts anderes habe ich mir bei der Apple Watch vorgestellt. Schon einige Wochen nach dem Launch kamen die erste Zubehör-Ideen auf den gängigen Crowdfounding-Plattformen online.

Praktisches Apple Watch Zubehör

Wie ich im ersten Artikel zu meiner Apple Watch schon angekündigt habe, sind wenige Tage nach meinem ersten Instagram Foto schon die ersten Pakete eingetroffen. Mittlerweile ist schon etwas Zeit vergangen und ich bin immer noch glücklich mit meiner Apple Watch. Hier im Beitrag möchte ich euch, zusammen mit dem Jan einen Überblick über unsere Zubehör-Produkte niederschreiben.

Natürlich verlinken wir diese jeweils mit dem ausführlichen Testbericht zu dem jeweiligen Gadget im GadgetPlaza Blog.

Den Beitrag werden wir nach und nach Ergänzen, sobald neue Produkte dazu gestossen sind.
Wenn ihr im Besitz einer Apple Watch seid, solltet ihr immer wiedermal reinschauen. 

Inhaltsverzeichnis

Dokingstationen

Vor dem erscheinen der Apple Watch liess Tim Cook durchblicken, dass ihr Akku nicht länger als 18 Stunden hält. Diese Schätzung – ist natürlich immer anhängig vom Gebrauch – war zum Glück etwas niedrig angesetzt. Meine hält zum Glück gut den ganzen Tag stand bis ich wieder am Strom bin. Zumindest aktuell nachdem meine erste Ausprobier-Phase durch war.
Dennoch ist das nicht immer am gleichen Ort. Manchmal lade ich meine Apple Watch neben dem Computer und manchmal in der Nacht neben dem Bett. Deshalb ist der Besitz von mehr als einem Stand sicherlich nichts blödes.
Sicherlich, die Apple Watch lässt sich auch einfach am vom Apple mitgelieferten Kabel aufladen. Doch der Nutzer von Apple Produkten mag es stylisch, praktisch und elegant.

Bluelounge Kosta

Bluelounge Kosta
Bluelounge Kosta

Bluelounge Kosta | ihr seid auf der Suche nach einem einfachen und günstigen, dafür aber nicht minder praktischen Apple Watch Stand?

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Bluelounge Kosta.

Nomad Stand for Apple Watch

Nomad Stand for Apple Watch
Nomad Stand for Apple Watch

Simples, stabiles und schön verarbeitetes Apple Watch Dock gesucht? Dann könntet ihr mit dem Nomad sehr glücklich werden.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Nomad Stand for Apple Watch.

Bobine Watch Stand

Bobine Watch Stand
Bobine Watch Stand

Ihr seid auf der Suche nach einem einfachen und günstigen Apple Watch Stand, der noch dazu sehr flexibel sein muss?

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Bobine Watch Stand.

Klee-Dock

Klee Dock - Apple Watch
Klee Dock – Apple Watch

Ein einfaches, stylisches Holz-Dock für eure Apple Watch. Made in Germany.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Klee-Dock.

Armbänder

Neben den Dockingstationen sind auch Armbänder hoch im Kurs bei den Zubehör Produkten. Könnt ihr damit doch schnell eine Freizeit- in eine Business-Uhr umwandeln. Oder auch etwas weniger dramatisch einfach mal weil es euch danach ist etwas mit den Farben spielen.

Apple Leather Loop

Apple Leather Loop
Apple Leather Loop

Feinstes venezianisches Leder, ausgeklügelter Magnetverschluss, edle Verarbeitung – Durch Premium Qualität möchte Apple bei diesem Apple Watch Band bei seinen Kunden punkten.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Apple Leather Loop.

CASeual Metallarmband

CASeual Metallarmband
CASeual Metallarmband

Einach mal schnell aus seiner Apple Sport Watch eine Business Uhr basteln: Geht sehr einfach mit dem CASeual Metallarmband.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom CASeual Metallarmband.

Jetech Edelstahlarmband

Jetech Edelstahlarmband
Jetech Edelstahlarmband

Ein Edelstahl-Armband für die Apple Watch für nur 25€? Kurz nach dem Start der Smartwatch bot Jetech dieses Armband bereits an – und wir nehmen es hier näher unter die Lupe.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Jetech Edelstahlarmband.

Sportarmband Nachbau

Sportarmband Nachbau
Sportarmband Nachbau

So viele neue Farben, so hohe Anschaffungskosten. Seit 09.09. gibt es unzählige neue Farben für Apples Sportarmband. Wir haben uns ein wenig durch die Nachbauten aus China getestet.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Sportarmband Nachbau.

Leather Loop Nachbau

AliExpress Leather Loop Blau
AliExpress Leather Loop Blau

Wo es Originale gibt, gibt es auch Kopien. Apples Leatherloop kann via Händler aus China für deutlich weniger Geld im Nachbau gekauft werden. Doch wie ist die Qualität?

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Leather Loop Nachbau.

Milanaise Armband Nachbau

AliExpress Milanaise
AliExpress Milanaise

Apples MIlanaise Armband gibt es leider nicht in Schwarz – Grund genug sich auf dem Zubehörmarkt umzusehen. In China wurden wir fündig – und haben das Band gleich ausprobiert.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Milanese Armband Nachbau.

Catalyst

Catalyst
Catalyst

Euere Apple Watch möchte mit euch baden kommen? Damit das gelingen braucht die Smartwatch von Apple eine Hülle.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Catalyst.

Weiteres Zubehör

Neben Dockingstationen und Armbändern gibts noch weiteres Zubehör für eure Apple Watch, zwei Tipps in Sachen Kopfhörer habe ich euch hier schon mal verlinkt, weitere werden noch folgen.

Plantronics Backbeat Sense

Plantronics BackBeat Sense
Plantronics BackBeat Sense

Mein aktueller, absolute Lieblingskopfhörer kommt aus dem Hause Plantronics mit dem Backbeat Sense haben sie einen genialen Wurf gelandet. Dank der Bluetooth-Anbindung könnt ihr es auch mit eurer Apple Watch verknüpfen.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Plantronics Backbeat Sense.

Plantronics Backbeat Fit

Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset
Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset

Immer wieder stelle ich euch hier im Blog fleißig neue Fitnessgadgets vor. Meist sind es sogenannte Activity-Tracker die euer aktuelles unterfangen, abzunehmen oder die Fitness zu verbessern unterstützten.
Etwas was mich beim Sport jeweils sehr unterstützt ist das Musik oder Podcast hören. Hierzu nutze ich bis anhin die Apple eigenen EarPhones oder meine InEars von Marley. Doch seit kurzem sind sie endlich auf dem Markt, die Backbeat FIT von Plantronics.

Hier kommt ihr direkt zum Testbericht vom Plantronics Backbeat Fit.

Den Beitrag werden wir nach und nach Ergänzen, sobald neue Produkte dazu gestossen sind. 

The post Praktisches Apple Watch Zubehör appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Bahn: WLAN für alle ICE-Fahrgäste könnte sich verzögern

Eigentlich hatte die Deutsche Bahn angepeilt, im Jahr 2016 kostenfreies WLAN für alle Zuggäste eines Intercity-Express (ICE) zur Verfügung zu stellen. Vorstand Berthold Huber relativierte dieses Zieldatum nun aber in der jüngsten Stellungnahme gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Zwar erwartet er, dass die notwendige Technik rechtzeitig zur Verfügung stehe, aber dass 2016 jedes Fahrzeug ausg...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stickman Dreamer: Strichmännchen auf der endlosen Flucht

Der für viele Stickman-Spiele bekannte Entwickler Djinnworks aus Österreich hat vergangene Woche mit Stickman Dreamer (AppStore) einen neuen Endless-Runner im AppStore veröffentlicht. Der Download der werbefinanzierten Universal-App ist kostenlos.

Das Strichmännchen scheint müde vom vielen Sport, den es in den letzten Spielen wie Stickman Volleyball (AppStore), Stickman Tennis (AppStore) und Co getrieben hat, und liegt nichtsahnend in seinem Bettchen. Doch er wird durch einen Alttraum von einer fiesen Scream-Kreatur aus dem Schlaf gerissen und rennt panisch los.
Stickman Dreamer iOS
Es beginnt ein klassischer 2D-Endless-Runner, bei dem ihr mit dem Strichmännchen über in der Luft schwebende Plattformen rennt und über zahllose Blöcke und Abgründe springen müsst. Dies erfolgt per simpler Taps. Je länger ihr dabei das Display berührt, desto länger wird auch der Sprung. Stürzt ihr hingegen in die Tiefe oder prallt gegen ein Hindernis, ist ein Lauf in diesem sehr einfach gestalteten, soliden Endless-Runner auch schon wieder vorbei.

Der Beitrag Stickman Dreamer: Strichmännchen auf der endlosen Flucht erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 8.2.16

Bildung

WP-Appbox: Cutie Monsters Jigsaw Puzzles (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Xylo - Cutie Monsters Xylophone Fun (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Boogie Bots Mini - Verbs For Little Ones (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Imemorize Pro (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Whole Brain Alphabet Puzzle App - A E (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Listen Marc Gospel in french : Listen Jesus's life with the Saint Marc’s Gospel, from the new testament and the holy bible (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: ZIP Archiver for Photo Video and Docs (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Glide Calc (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Clean - The simple ad blocker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Koin - Simple Currency Converter (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: wRecorder ??? ???????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fun Stickers, Smileys and Emoji Emoticons for WhatsApp, Messages and eMail (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: MOhGi (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Welding Heat Point Calc (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: WiFi Guard — Protect your network (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FutureCalc: ergonomic calculator with radial design (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Rewards Wizard (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: GIF Creator! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fast Camera (Kostenlos*, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Meals Diary (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Valentine's Day Party (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Valentine's Day Date Checklist (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Valentine’s Day Date Ideas (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Watch Airplanes (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Aquarium Live Wallpaper für Sperrbildschirm: Animierte Hintergründe für iPhone (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sonocord (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: PlayzIt (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PurrPedal (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Kiko Freitas - #1 Tipos de toque (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Ultimate Bible (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Forbidden City Tour (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: IQ Test + IQ Games (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: FunTimesTables (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mental Hospital: Eastern Bloc (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ?????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cat-a-Pult Chaos (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Whussle - Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Halloween Pumpkin Flip (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ??????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Smad (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hübsche Prinzessin Königreich Race Pro - auto spiele jetzt spielen spielen kostenlos spielen kostenlose (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Love-ing (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Last Arrow - Retro Geometry Archery Action Game (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: ?????? (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Comic Phreak (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Live Wallpapers : Star Wars1 Edition (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: NASA Wallpapers & Backgrounds (Kostenlos, App Store) →

Wetter

WP-Appbox: DA2 Weather (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Binding of Isaac: Rebirth – Apple lehnt Kultspiel ab

Das Smartphone-Spiel „The Binding of Isaac: Rebirth“ wird es nicht im iOS App Store zu Kaufen geben. Apple hat das Spiel mit der Begründung abgelehnt, dass es zu gewalttätig sei und insbesondere Gewalt gegen Kinder darstellen würde. Der Publisher des Spiels zeigt sich von dieser Entscheidung überrascht – zumal das Original des Spiels, auf dem das Remake basiert, sowie das neue Spiel in der EU und von der deutschen Behörde lediglich eine Freigabe ab 16 Jahren erhalten hatten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verwackelt mit dem iPhone 6s: Tim Cook in der Kritik

Apple CEO Tim Cook bekommt gerade auf Twitter den Spot der Nutzer ab.

Eigentlich gilt das iPhone 6(s) inzwischen als beste Kamera der Welt. „Shot on iPhone 6“ ist die passende Werbekampagne. Nach dem Super-Bowl-Finale in der letzten Nacht postete Cook auf Twitter mit seinem iPhone aber ein total verwackeltes Bild vom Konfettiregen für das Gewinnerteam der Denver Broncos. Und wird nun in den Kommentaren mächtig aufs Korn genommen für die iPhone-Fotoqualität…

Twitter Tim Cook Super Bowl

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Swisscom NATEL Pay: 15 Prozent Rabatt auf alle digitalen iTunes Codes

15% Rabatt auf alle digitalen iTunes Codes für Swisscom NATEL Kunden

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewaltdarstellungen an Kindern: Apple verhindert Spiele-Release für iOS

Apple hat die Veröffentlichung des Spiels „The Binding of Isaac“ für iOS verhindert. Die Gamer-Branche schreit auf, doch Cupertino hat einen triftigen Grund: In dem Game wird Gewalt an Kindern in einigen Szenen dargestellt. Das verstoße gegen vorhandene Statuten in den App Store Regelungen.

In dem Spiel flieht die Hauptfigur Isaac vor dem Mordversuch durch die eigene Mutter. Daraufhin schlüpft der Spieler in die Rolle des kleinen Isaacs und kämpft sich durch verschiedene Schlachten mit Drachen und Monstern, um sich letztendlich an der Mutter zu rächen.

Apple stuft die Inhalte als nicht zulässig ein und beruft sich dabei auf die Regeln des eigenen Software-Kaufhauses. Eine Begründung, die Edmund McMillen, Projektleiter des Spiels, empört. Er holt zu weiter Kritik aus:

Es ist sehr offensichtlich, dass Apple Spiele nicht als Kunst einstuft […]. Apple zeigt sich äußerst ignorant mit solch einem dummen und lachhaften Statement. Sie haben im Grunde gerade jedem Entwickler da draußen zugerufen, dass Spiele lediglich Kinderspielzeug ohne künstlerischen Verdienst seien.

Apple ist in der Vergangenheit oft derart kritisiert worden, da man sehr scharf die App Store Regeln durchsetze und so eine ganze Branche beeinflusse.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Power-Smoothies: Neue App von G+U mit über 70 Rezepten für gehaltvolle Fruchtdrinks

Bereits vor einigen Tagen haben wir euch eine Detox-Smoothies-App vorgestellt. Die Entwickler vom G+U Verlag haben mit Power-Smoothies aber noch eine weitere Anwendung im Angebot.

Power-Smoothies

Power-Smoothies (App Store-Link) ist vor kurzem im deutschen App Store als Universal-App erschienen und lässt sich dort zum Preis von 2,99 Euro auf iPhone und iPad herunterladen. Die Macher vom G+U Verlag, die schon mit vielen weiteren Wellness- und Rezept-Apps im App Store vertreten sind, haben die Unterschrift „Jünger, fitter und gesünder mit den besten Rezepten für Anti-Aging, Detox und ein starkes Immunsystem“ für ihre Anwendung gewählt. Letztere ist 71 MB groß und erfordert iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät ein. Natürlich können alle Rezepte in deutscher Sprache eingesehen werden.

Insgesamt finden sich in der Power-Smoothies-App ganze 70 Rezepte für die leckeren Frucht- und Gemüsedrinks, die laut Angaben der Entwickler dabei helfen sollen, sich „fit und gesund zu fühlen“ sowie „den Stoffwechsel ankurbeln und gesund abnehmen“ zu können. „Das trendige Erfolgsrezept für Beauty, Fitness und Power aus der Natur – ideal für Anti-Aging, Detox, einen verbesserten Stoffwechsel, Entspannung und ein starkes Immunsystem“, heißt es weiter in der Beschreibung.

Power-Smoothies beinhaltet insgesamt 70 Rezepte

Die 70 Smoothie-Rezepte sind in fünf große Kategorien eingeteilt – Anti-Aging, Detox, Stoffwechsel aktivieren, Entspannung und Immunsystem stärken – und werden jeweils mit einer ausführlichen Zutatenliste, einen großflächigen ansprechenden Rezeptbild sowie einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Herstellen des gesunden Drinks geliefert. So gibt es unter anderem einen Black Swan-Smoothie mit Aktivkohle zum Unterstützen des Entgiftungsprozesses, einen Safran-Ananas-Smoothie zum Anregen des Stoffwechsels oder einen Mandeltraum-Smoothie mit Heidelbeeren für einen ruhigen Schlaf.

Das Team von G+U hat der Power-Smoothies-App auch noch weitere Features für eine vereinfachte Nutzung und Zubereitung spendiert: Unter anderem findet sich in der Anwendung eine intelligente Einkaufsliste, die gleiche Zutaten zusammenzählt, eine kurze Einführung in die Welt der Smoothies, einen Küchentimer sowie eine Anbindung an die Apple Watch, so dass beim Einkaufen das iPhone in der Tasche verbleiben kann. Wer im Alltag nicht auf die gesunden Drinks verzichten kann, sollte daher definitiv einen Blick auf diese gut gemachte und umfangreiche App werfen. Die ebenfalls neu erschienene App Detox-Smoothies von G+U (App Store-Link) ist für 3,99 Euro im deutschen App Store erhältlich.

Der Artikel Power-Smoothies: Neue App von G+U mit über 70 Rezepten für gehaltvolle Fruchtdrinks erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reparatur für Modelle des Mac Pro aus 2015

Apple Mac Pro (2013)

Apple bietet eine kostenlose Reparatur für manche Modelle des neuen MacPro (2013) an, die zwischen 8. Februar und 11. April 2015 an Kunden verkauft wurden. Die Grafikkarten AMD FirePro D500 und FirePro D700 in manchen Mac Pro aus dem Jahr 2015 sollen Schuld haben, dass die Geräte manchmal nicht starten, teilweise einfrieren oder sich plötzlich (...). Weiterlesen!

The post Reparatur für Modelle des Mac Pro aus 2015 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt VR-Brille View-Master ins Programm

Mattel View Master

Mattels Virtual-Reality-Smartphone-Halterung, die Platz für ein Smartphone bietet, lässt sich inzwischen im Apple Store beziehen. Der iPhone-Hersteller arbeitet offenbar auch an einem eigenen VR-Projekt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte: iPad Air 3 ohne 3D-Touch, iPhone 5se in vier Farben?

Für Mitte März erwarten Insider eine Produktpräsentation Apples, auf der sowohl das iPad Air 3 als auch ein neues iPhone mit Vier-Zoll-Display vorgestellt werden sollen. Die Spekulationen werden durch einen neuen Pressebericht nun weiter angeheizt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lässt sich nächste Genration von Touch-ID patentieren

15796-12274-160204-Touch-l

Apple hat die Entwicklung der bereits verbauten Touch-ID offensichtlich noch lange nicht abgeschlossen und reicht ein neues Patent ein, welches sicherlich sehr spannend sein dürfte. Man verbindet die neuen 3D Touch-Technologie direkt mit der aktuellen Touch ID-Technologie. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es verschiedene Druckstufen bei der neuen Touch-ID geben könnte. Apple will die Druckstärke der Eingabe dann auch gleich für die weitere Verarbeitung im Betriebssystem verwenden.

Apple gibt als Beispiel an, dass der Nutzer bei einem leichten „Druck“ das Gerät nur entsperrt und bei einem festen Druck das Gerät entsperrt und gleichzeitig noch eine vordefinierte App öffnet. Das könnte dann wirklich Sinn machen bei einer App, die man immer wieder verwendet. Wir würden hier entweder den Browser oder Facebook hinterlegen, da dies die am häufigsten geöffneten Apps auf unserem Smartphone sind.

Was haltet ihr von der Idee?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CloudKit-Erweiterung: Mächtigere Web-Apps für Entwickler möglich

CloudKit ist diejenige Schnittstelle, mit der Dritthersteller ihre Anwendungen mit iCloud-Funktionalität ausstatten können. Jetzt hat Apple die Funktionalität dieser API erweitert: CloudKit akzeptiert nun einen Server-to-Server-Schlüssel, mit dem Lese- und Schreibbefehle für iCloud-Daten in der öffentlichen Datenbank von anderen Servern aus möglich werden. Einmal implementiert, können die Nutze...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: Gratis-Reparatur für 2015er Modelle

Mac Pro (12/2013)

Apple bietet Besitzern des neuen Mac Pro eine Gratis-Reparatur an. Betroffen sind Modelle aus dem Jahr 2015, die ein Problem mit einer Grafikkarte haben. Die Grafikkarten in manchen Mac Pro aus dem Jahr 2015 sollen Schuld haben, dass die Geräte manchmal nicht starten, teilweise einfrieren oder sich plötzlich herunterfahren oder neustarten. Noch konkreter sind nur (...). Weiterlesen!

The post Mac Pro: Gratis-Reparatur für 2015er Modelle appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

350 Euro Rabatt auf 27 Zoll 5K-iMac, 200 Euro Rabatt auf 21,5 Zoll iMac

Der Start in die neue Woche bringt auch wieder einen neuen MacTrade Crazy Monday mit sich. Immer montags stellt der Online-Händler ein besonders attraktives Produkte in den Fokus und dreht an der Preisschraube. Der heutige Crazy Monday richtet sich an Käufer eines iMac. Insgesamt zwei Modelle hat sich MacTrade heute rausgepickt. Es gibt 350 Euro Rabatt auf den 27 Zoll 5K-iMac und 200 Euro Rabatt auf den 21,5 Zoll iMac.

mactrade281215

iMac günstiger kaufen

Beim heutigen Crazy Monday von MacTrade spart ihr bares Geld beim iMac. Zwei Modelle hat der Online-Händler in den Mittelpunkt gerückt. Für den 21,5 Zoll iMac mit 1,4GHz Dual Core Intel Core i5, 8GB Ram, 500GB Festplatte, Intel HD Graphics, FaceTime HD Kamera, USB, Thunderbolt und vieles mehr zahlt ihr mit MacTrade Gutschein nur 999 Euro anstatt 1199 Euro. Ihr spart 200 Euro.

Einen noch höheren Rabatt gibt es auf den 27 Zoll Retina iMac mit 3,3GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB Festplatte, AMD Radeon R9 M290 2GB Videospeicher, FaceTime HD Kamera, USB, Thunderbolt und mehr. Für dieses Modell zahlt ihr nur heute mit MacTrade Gutscheincode 1849 Euro anstatt 2199 Euro. Ihr spart 350 Euro.

So erhaltet ihr den iMac billiger

  • Ihr besucht den MacTrade Online Store und legt den gewünschten iMac in den Warenkorb
  • Gutscheincode für 21 Zoll iMac: CRAZYMON-KW06-2016-IMAC21
  • Gutscheincode für 27 Zoll Retina iMac: CRAZYMON-KW06-2016-IMAC27
  • Das Eingabefeld für den Code findet ihr im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte
  • Das Mactrade System zieht den Rabatt automatisch ab

0 Prozent Finanzierung

Parallel zum oben genannten Rabatt könnt ihr auch die 0 Prozent Finanzierung bei MacTrade in Anspruch nehmen. So könnt ihr die Kosten für den iMac auf 10 Monate, 20 Monate oder 30 Monate verteilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twelve South stellt neue BookBook-Hüllen für iPad mini 4, iPad Air 2 und iPad Pro vor

bookbook-ipad-700Die BookBook-Hüllen von Twelve South dürften die meisten von euch kennen. Wir haben die für iPads, iPhones und MacBooks erhältlichen Schutzhüllen im Stile eines klassischen Buch-Ledereinbands schon öfter vorgestellt. Jetzt hat der Hersteller zwei neue Farbvarianten vorgestellt und eine Version für das iPad Pro angekündigt. Wer auf eine schlanke, unscheinbare Hülle aus ist, liegt bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„iPhone 5se“: Keine knalligen Farben, sondern wie iPhone 6s

Entgegen anders lautender Berichte soll Apple keine Farbexperimente mit dem „iPhone 5se“ wagen. Kein „Hot Pink“, stattdessen soll es die Farben geben, die schon vom iPhone 6s bekannt sind, als da wären Spacegrau, Silber, Gold und Roségold.

Angeblich soll das kommende iPhone mit 4-Zoll-Display in knalligen Farben daher kommen, beispielsweise Pink wie der iPod. Quellen von 9to5mac halten aber dagegen: Demnach werde es keine neuen Farben geben. Stattdessen wird man an der Farbauswahl des iPhone 6s festhalten und auch das 4-Zoll-iPhone in Spacegrau, Silber, Gold und Roségold anbieten.

Apropos Roségold: iPads und MacBooks sind in dieser Farbe ebenfalls noch nicht zu haben, aber wie von denselben Quellen zu hören ist, könnte sich das demnächst ändern. Angeblich schwirren schon iPads in Roségold auf dem Apple-Campus umher. Apple soll zudem erwägen, auch die 12-Zoll-MacBooks optional in Roségold anzubieten. Das iPad mini sei ebenfalls ein Kandidat für eine weitere Farbgebung, jedoch sei es nicht sehr wahrscheinlich, dass MacBook und iPad mini auf der kommenden Keynote erneuert werden.

Im März steht eine Keynote von Apple an, auf der allerlei Hardware gezeigt werden soll. Das „iPhone 5se“ sowie das iPad Air 3 scheinen gesetzt. Letzteres soll vor allem eine aktualisierte Version des iPad Air 2 sein und ohne 3D Touch auskommen, dafür aber mit Smart Connector.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ali Baba und die 40 Räuber – Classic Tales

Classic Tales ist eine Sammlung von Kindermärchen und -fabeln, die von portugiesischen Künstlern adaptiert und illustriert worden sind. Die Herausforderung besteht darin, universell bekannte und traditionelle Geschichten in einer neuen und originellen Form zu präsentieren. Außerdem werden dabei traditionelle Kindermärchen aus Portugal mit eingeschlossen. Die folgende Geschichte ist “Ali Baba und die 40 Räuber”, verfügbar in Portugiesisch.

WP-Appbox: Ali Baba und die 40 Räuber - Classic Tales (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Silver Linings

Silver Linings
David O. Russell

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Comedy

Pat Solatano (Bradley Cooper) hat alles verloren: sein Haus, seinen Job und seine Frau. Und so findet er sich, nachdem er gerade auf richterliche Anweisung acht Monate in einer psychiatrischen Anstalt verbracht hat, zuhause bei Mutter (Jacki Weaver) und Vater (Robert de Niro) wieder. Doch Pat ist fest entschlossen positiv zu denken, sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und das Allerwichtigste: seine Frau zurückzuerobern. Was kein einfaches Unterfangen sein wird, da er diese vor seinem Psychatrie-Aufenthalt inflagranti unter der Dusche erwischt und ihren Liebhaber krankenhausreif geprügelt hat. Doch dann lernt Pat die rätselhafte Tiffany (Jennifer Lawrence) kennen und alles beginnt, sich erneut zu verkomplizieren, denn Tiffany bietet ihm ihre Hilfe an, um seine Frau zurückzugewinnen. Einzige Bedingung: die Teilnahme an einem Tanzwettbewerb. Durch den höchst ungewöhnlichen Deal kommen sich die beiden näher - und plötzlich tauchen am Horizont unerwartete Silberstreifen auf…

© 2012 Senator

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es sieben weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
The F-Word - Von wegen nur gute Freunde!Two Night StandHannas ReiseSommTimerBuck - Der wahre PferdeflüstererZwei an einem Tag
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clash Royale: weltweiter Release im März

Nachdem sich Supercell mit dem iOS-Hit Clash of Clans (AppStore) bereits eine goldene Nase verdient hat, steht mit Clash Royale bereits der nächste Kracher in den Startlöchern.

Nachdem das Spiel vor einigen Wochen in ausgewählten Ländern in den Soft-Launch gestartet ist (u.a. Neuseeland), nähert sich nun der weltweite Release des neuen Suchtspieles von Supercell. Denn mit einem kleinen Video, das wir euch unten eingebunden haben, wurde der Release für den März angekündigt. Ein genaues Datum gibt es aber leider noch nicht.

Clash Royale Releasetermin Trailer

Clash Royale macht süchtig

Clash of Clans (AppStore) ist eine Mischung aus den Genres MOBA, Sammelkartenspiel und Tower-Defense- bzw. Strategiespiel. Im Echtzeit-Duell mit einem anderen Spieler gilt es, die eigenen 3 Türme zu schützen und zudem die 3 Türme des Gegenübers zu zerstören. Dafür könnt ihr aus einer Hand von 8 Karten verschiedene Krieger und Monster sowie Angriffs- und Verteidigungsoptionen ausspielen, die sowohl eure Türme schützen als auch die des Gegners attackieren.
Clash Royale iOSClash Royale iPhone iPad
Mehr Informationen über Clash of Clans (AppStore) findet ihr in unserem Preview. Auch wenn der Titel ein F2P-Spiel ist, wird der Spielspaß kaum durch In-App-Angebote oder andere F2P-Mechanismen limitiert. Ein wirklich tolles iOS-Spiel mit hohem Sucht- und Erfolgspotential!

Der Beitrag Clash Royale: weltweiter Release im März erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Geheimtipp: Druckvorschau bietet PDF-Export per 3D Touch

druck2Bereits im Oktober haben wir uns dem im iPhone-Betriebssystem versteckten PDF-Drucker gewidmet. In den Tiefen von iOS 9 abgelegt, lassen sich ausgewählte Inhalte an Apples iBooks-Applikation übergeben und so als PDF im eigenen E-Book-Archiv sichern. Mit iOS 9.3 werden diese Inhalte zukünftig sogar mit der iCloud abgeglichen. Statt im Druck-Menü, versteckt Apple die neue Funktion […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Smartphones wichtigste Erfindung des Jahrhunderts

iPhone iOS Thumb

Smartphones haben ohne Frage viele Abläufe im täglichen Leben verändert. So wie der Computer bereits seit den 80er Jahren in Handel und Industrie seine unübersehbaren Spuren hinterließ, ist das Smartphone beim flüchtigen Blick auf Fahrpläne, Wetter und Verkehrslage heute ebenso wenig wegzudenken wie beim persönlichen Nachrichtenaustausch. Die Bedeutung dieser technischen Entwicklung wird nun von einer YouGov-Studie betont.

Eine Befragung ergab, das 45% der Teilnehmer das Smartphone für die wichtigste Erfindung im 21sten Jahrhundert halten.

Wichtigste Erfindungen des Jahrhunderts - YouGov

Wichtigste Erfindungen des Jahrhunderts – YouGov

Dicht darauf folgen Navigationssysteme, die auch erst seit vergleichsweise kurzer Zeit eine so dominante Rolle im Individualverkehr einnehmen und das auch nur deshalb, weil das GPS-Signal erst relativ spät für die effektive zivile Nutzung verfügbar ist. Ihren Aufschwung nahmen die Navis ab Beginn der Nullerjahre.
Auf den Plätzen folgen schließlich Wikipedia, das mobile Internet und HD TV, welches vor Allem bei der älteren Generation besonders beliebt ist, ebenso wie Navigationsgeräte. Sie sind bei Nutzern über 55 sogar auf Platz eins gelandet.
Habt ihr einen Favoriten?

The post Umfrage: Smartphones wichtigste Erfindung des Jahrhunderts appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netto Marken-Discount: Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Die Supermarktkette Netto Marken-Discount hat eine neue Rabattaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten angekündigt. Am Freitag, den 12. Februar, gibt es in den Filialen des Unternehmens 15 Prozent Nachlass beim Kauf einer 25-Euro-Guthabenkarte für den iTunes-Store.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nebelmaschine N900 – für coole Effekte im Filmmaking

Du produzierst privat oder beruflich eigene Filme und suchst nach neuen Wegen, die eigenen Aufnahmen etwas aufzupeppen? Nebel ist da eine großartige Möglichkeit der Szene eine ganz andere Stimmung zu verleihen, eine Atmosphäre zu betonen oder Licht-Effekte zu verstärken. Für alle die nicht im Bereich Filmmaking unterwegs sind: So eine Nebelmaschine kann natürlich auch anders genutzt werden </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Praktische 3D Touch-Funktionen für das iPhone 6s

Apple hat mit dem iPhone 6s die neue Technologie 3D Touch eingeführt. Doch was genau kann man damit eigentlich alles machen?

3D Touch iPhone 6s

Im September 2015 hat Apple das iPhone 6s und iPhone 6s Plus mit berührungsempfindlichem Display vorgestellt. Heute möchten wir noch einmal auf die Funktionalität 3D Touch eingehen, einige Funktionen nennen, die nicht offensichtlich sind und wollen von euch wissen, ob ihr 3D Touch aktiv nutzt.

3D Touch auf dem iPhone abschalten

Ihr wollt 3D Touch gar nicht verwenden? Okay, kein Problem. Ihr könnt diese Funktion in Einstellungen > Bedienungshilfen > 3D Touch komplett deaktivieren. Wer von der neue Technologie profitieren will, kann hier die Empfindlichkeit ändern und testen. Ihr könnt zwischen „Leicht, „Mittel“ und „Fest“ wählen. Wenn ihr die 3D Touch-Funktion unabsichtlich aufruft, stellt den Regler weiter nach rechts Richtung „Fest“. Dann müsst ihr deutlich kräftiger auf das Display drücken, um 3D Touch zu nutzen.

3D Touch: Die Tastatur wird zum Trackpad

Wer gerade eine Mail tippt, eine Nachricht bei WhatsApp schreibt oder in einer anderen App die Tastatur verwendet, kann mit einem starken Druck die Tastatur in ein Trackpad verwandeln, um ganz einfach mit dem Cursor im Text zu springen. So könnt ihr den Cursor nicht nur frei bewegen, sondern auch Text markieren und noch genauer bearbeiten. Besonders bei recht langen Texten ist die Funktion einfach unschlagbar, zudem müsst ihr den Tastatur-Bereich nicht verlassen und könnt so noch effizienter arbeiten.

Umschalten von App zu App mit 3D Touch

Das Multitasking in iOS 9 könnt ihr über ein Doppelklick auf den Home-Button öffnen. Etwas schneller geht es mit einer gekonnten 3D Touch-Geste. Drückt dazu einfach auf der linke Seite des Screens etwas fester auf das Display und streicht dann nach rechts, um zu einer anderen App mit einem Fingertipp zu wechseln. Ich selbst erwische mich immer wieder dabei, wie ich immer noch doppelt auf den Home-Button drücke – hier muss man sich wohl umgewöhnen.

3d touch trackpad

Druckempfindlich Zeichnen

Das druckempfindliche Zeichnen mit dem Apple Pencil und dem iPad Pro ist schon eine tolle Kombination. Auf dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus könnt ihr in der Notizen-App auch mit dem Fingerdruck die Dicke der Linien bestimmen. Wenn ihr zeichnet oder eine Idee skizziert, genügt ein fester Druck und ihr zeichnet statt dünne deutlich dickere Linien.

Mit 3D Touch zoomen

Wenn euch die Anzeigen manchmal etwas klein sind, könnt ihr unter Einstellungen > Bedingungshilfen > Zoom den Zoom auch per 3D Touch steuern. Aktiviert dazu „Steuerung einblenden„, damit ihr auch per 3D Touch zoomen könnt. Der Zoom-Controller erscheint auf dem Display, den ihr verschieben könnt, mit einem festen Fingerdruck auf das Display könnt ihr den entsprechenden Bereich vergrößern. Die Sichtbarkeit könnt ihr ebenfalls in den Einstellungen des Bereichs „Zoom“ individuell festlegen.

Schnellaktionen für Kontakte

Die „Quick Actions“ müssen nicht unbedingt ausführlich erwähnt werden. Etwas versteckt sind die Schnellaktionen für Kontakte. Immer, wenn ein Profilbild eingeblendet wird, zum Beispiel direkt in der Kontakte-App, bei E-Mails oder in der Nachrichten-App, könnt ihr per 3D Touch Schnellaktionen aufrufen und so einen Anruf tätigen, FaceTime starten, eine Mail schreiben oder eine Nachricht schicken. So müsst ihr nicht erst in die entsprechende App wechseln und den Kontakt suchen.

3d touch mail

Nutzt ihr 3D Touch häufig?

Ich nutze das iPhone 6s seit dem Markstart im September und finde 3D Touch auf jeden Fall sehr nützlich, benutze es aber doch recht wenig. Mit den „Quick Actions“ am App-Icon konnte ich mich irgendwie noch nicht anfreunden, stattdessen gefällt mir die Vorschau von Nachrichten oder E-Mails via Peek und Pop. Das Trackpad ist ebenfalls super praktisch, aber kommt auch recht wenig zum Einsatz, da ich fast immer mit der Lupe im Text suche.

Wie ist euer Nutzungsverhalten bei 3D Touch? Nutzt ihr das drucksensitive Display komplett aus? Sind es nur einige praktische Funktionen? In den Kommentaren sind wir auf eure Meinungen gespannt.

Der Artikel Tipp: Praktische 3D Touch-Funktionen für das iPhone 6s erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoodDual: iPhone oder iPad als Zweit-Display zum Sparpreis

Ein Bildschirm ist schön und gut, aber zwei sind besser – daher gibt es GoodDual.

Die Universal-App macht aus dem iPhone oder iPad ein zweites Display für den Mac oder den Windows-Rechner. Der Funktionsumfang unterscheidet sich kaum von der Konkurrenz. iDisplay, Duet Display und andere bieten dieselben Features, kosten allerdings mehr. Der Preis von GoodDual Display beträgt aktuell nur 99 Cent.

GoodDual Screen

Die Einrichtung funktioniert einfach: App installieren, OS X/Windows-Client installieren, iDevice per Lightning-Kabel mit dem Rechner verbinden und fertig. Danach könnt Ihr Programme ganz einfach rüberschieben und dann mit dem Finger oder der Maus verwenden. Das ist unglaublich praktisch – besonders wenn Ihr ein MacBook und ein iPad besitzt, wie unser Leser MacWulf (danke für den Tipp!).

Korrektur: GoodDual ist nicht Windows-kompatibel (danke, svm-lu)

GoodDual Display GoodDual Display
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 17 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wecker

Wecker verwandelt Ihren Mac in einen WECKER, der angenehme Melodien singt, in eine schöne NACHTTISCHUHR und einen SCHLAF-TIMER, der Sie nachts in den Schlaf wiegen kann!

FUNKTIONEN:
• Große Sound-Sammlung: wachen Sie zu angenehmen Melodien auf
• Nachttisch-Modus: verwandeln Sie Ihren Mac in eine wunderschöne Nachttisch-Uhr
• Weißes Rauschen: fallen Sie leicht und sanft in den Schlaf
• Praktische App-Einstellungen. Greifen Sie problemlos auf jede Option zu, die Sie benötigen.

Wecker bietet die Funktionsvielfalt von 3 unverzichtbaren Anwendungen in 1 App:

*** WECKER ***

– Verwenden Sie integrierte Alarmtöne
– Fügen Sie dem Wecker Ihre Notizen hinzu!
– Einstellbare Lautstärke von Geräuschen
– Optionen für Schlummern

*** UHR ***

– 12- oder 24-Stunden Zeitformat
– Sekunden Einblenden/Ausblenden
– Wochentag Einblenden/Ausblenden
– Glockenspiel an-/ausschalten

*** SLEEP TIMER ***

– Passen Sie die Lautstärke des Weißen Rauschens an
– Schlafen Sie zu weißem Rauschen ein

WP-Appbox: Wecker (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPad Air 3" wohl ohne 3D-Touch-Unterstützung

"iPad Air 3" wohl ohne 3D-Touch-Unterstützung

Einem Bericht zufolge wird Apples nächstes 9,7-Zoll-Tablet zwar neue Hardwarefunktionen erhalten, das "feste Drücken" vom iPhone 6s aber nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Millionenstrafe: Apple will Gerichtsurteil für ungültig erklären lassen

In dem Rechtsstreit mit der VirnetX Holding Corporation ist Apple vergangene Woche zu Schadensersatzzahlungen von 625 Millionen US-Dollar verurteilt worden. Wie es nicht anders zu erwarten war, geht Apple jetzt juristisch gegen dieses Urteil vor : Der Konzern hat beantragt, die Ungültigkeit des Verfahrens festzustellen. In ihrer Schlussbemerkung hätten die VirnetX-Anwälte unter fadenscheiniger ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwangshaltung Handy-Nacken: Einfach mal hochschauen

Lässt man morgens auf dem Weg zur Arbeit, Uni oder Schule einmal den Blick durch die Sitzreihen der Bahn gleiten, fällt auf, wieviele tatsächlich mit gesenktem Kopf dasitzen und auf ihr Smartphone starren. Mails checken, surfen, soziale Netzwerke, ein Spiel – es gibt genügend Gründe, sich die Zeit in der Bahn mit dem kleinen Alleskönner zu vertreiben. Allerdings gibt es auch einige dagegen.

Beispielsweise die selbst verschuldete Reizüberflutung für das Gehirn durch digitale Medien auf der einen Seite und das Phänomen des bereits letzten Jahres oft zitierten „Handynackens“ auf der anderen Seiten. Doch da es im Alltag gerne in Vergessenheit gerät, wollen wir das Thema noch einmal aufgreifen.

Handynacken ist eine Zwangshaltung

Der Begriff bezeichnet die Überlastung der Halswirbelsäule. Dieses Phänomen ist nicht unbedingt neu, nur ob des übermäßigen Handykonsums ein sehr bedeutender Punkt in unserer Gesellschaft geworden, weshalb man auch eine gesonderte Bezeichnung dafür gefunden hat. Prof. Dr. Bernd Kladny ist Chefarzt der Abteilung Orthopädie an der Fachklinik Herzogenaurach und hat sich mit dem Handynacken schon etwas beschäftigt:

Die Überlastung wird durch eine dauerhafte, unnatürliche Körperhaltung im Nacken- und Schulterbereich hervorgerufen. Beim Gebrauch des Handys wird der Kopf nach vorne gebeugt und der Blick nach unten gerichtet.

Ein Kopf wiege bei einem Erwachsenen etwa 4-6 Kilogramm, so Kladny weiter. Wenn man die Halswirbelsäule alleine schon etwa 15 Grad nach vorne beugt, wird sie so mit circa 13 kg mehr belastet. Das strapaziert die Muskeln, Sehnen und Bandscheiben erheblich. Auf Dauer führt diese Fehlhaltung zu Schmerzen im Schulter-Nacken-Bereich, Kopfschmerzen und Verschleißerscheinungen.

Was tun gegen den Handynacken?

Wir haben den Experten auch dazu befragt, was man gegen diese Zwangshaltung im Alltag tun kann. An erster Stelle steht dabei, das Bewusstsein über den Handynacken. Ruft euch immer mal wieder in Erinnerung, wie eure Haltung sein soll, korrigiert sie bewusst und versucht die Fehlhaltung nicht zu einem Dauerzustand werden zu lassen.

Legen Sie das Smartphone einfach auch einmal zur Seite. Machen Sie sinnvolle Pausen. Überprüfen Sie Ihre Haltung und korrigieren Sie diese. Benutzen Sie Geräte und Bildschirme für Internetaktivitäten, die ergonomisch eingestellt werden können und auf denen das Arbeiten leichter fällt, als auf einem kleinen Handy. Lässt sich die Benutzung aus beruflichen Gründen nicht wesentlich limitieren, dann denken Sie unbedingt auch an die erforderliche körperliche Bewegung zum Ausgleich der Zwangshaltung und der dadurch hervorgerufenen Belastung.

Es ist – auch wenn wir schon Februar haben – vielleicht einer der besten Neujahresvorsätze, den ihr euch machen könnt. Und er ist so einfach umzusetzen: Nehmt euch am Tag ein paar Minuten, vielleicht ja jene in der Bahn. Packt das Handy einfach in die Tasche, schaut hoch, lasst die Gedanken kreisen und entspannt so nicht nur eure Halswirbelsäule, sondern auch mal euer Gehirn.

Bilder: Matej Kastelist (1), Dr. Hansraj (2)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audio-Deal-Tag am Montag: Anker-Schnäppchen auf Amazon

Anker bietet am heutigen Montag, dem 8. Februar, über Amazon mehr als 20 Prozent Rabatt auf ausgewählte Audio-Zubehörprodukte. Vergünstigt zu haben sind verschiedene Bluetooth-Lautsprecher und Bluetooth-Ohrhörer – wir haben alle Angebote für euch im Überblick. Übersich im Magazin...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple widersetzt sich der 625 Millionen Dollar Strafzahlung an VirnetX

Eigentlich sollte Apple 625 Millionen Dollar an Schadenersatz an die Patente-Firma VirnetX zahlen. Der iPhone-Hersteller geht nun gegen die Entscheidung von letzter Woche vor und beruft sich dabei auf Verfahrensmängel im Gerichtsprozess.

15815-12320-VirnetXHQ-l

Das als „Patenttroll“ verschriene Unternehmen VirnetX wird von der Anwaltskanzlei Caldwell, Cassady & Curry vertreten. Nach einem Bericht von Texas Lawyer bestreitet Apple die Darstellung der Anwälte. Der Argumentation fehle es an Beweiskraft, zudem seien entlastende Zeugenaussagen nicht hinreichend berücksichtigt worden.

Streitpunkt sind VirnetX-Patente, die Apple bei iMessage, FaceTime und bei VPN-Diensten verwendet.

VirnetX hatte Apple bereits im Jahr 2012 verklagt. Dieses Verfahren endete mit einem Schuldspruch Apples und der Verpflichtung zu 368 Millionen Dollar an Schadenersatzzahlungen an VirnetX. Doch Apple legte im September 2015 Widerspruch ein. Das oberste US-Berufungsgericht ordnete daraufhin ein Wiederaufnahmeverfahren an.

Im Paradies der Trolle

VirnetX meldete seine neue Klage in der Stadt Tyler in Texas an. Das dortige Gericht gilt seit Jahrzehnten als Patentklage-freundlich, Virnetx rechnete sich hier höhere Chancen aus als anderswo – mit Erfolg, wie wir wissen.

Die Bezirksrichter von Tyler hatten sich auf Regeln verständigt, mit denen sich Patentverfahren beschleunigen lassen.

Apple bemüht sich parallel dazu auf politischer Ebene darum, dass die Rechte von solchen Patenthaltern wie VirnetX geschwächt werden. In der Hauptstadt Washington wird dafür kräftig Lobbyarbeit betrieben. Apple streitet an einer Seite mit Unternehmen wie Google, die ebenfalls regelmäßig von „Patenttrollen“ heimgesucht werden.

Die Lobbyarbeit trägt inzwischen erste Früchte. So hat die Obama-Regierung bereits zugestanden, dass derartige Patentklagen „kostenintensiv und überflüssig“ sind, so sagte es Präsident Obama selbst. Der Präsident weiß auch einflussreiche Richter an seiner Seite, wie Antonin Scalia vom Obersten Gerichtshof, der die texanischen Prozesse als „abtrünnige Rechtsprechung“ brandmarkte. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyKeyFinder 2016: Abelssoft findet Lizenzschlüssel und WLAN-Passwörter – auf dem Rechner!

Wie war doch gleich der Lizenzschlüssel von Microsoft Office? Wie der von Windows? Oder der vom Adobe Photoshop? MyKeyFinder 2016 hilft dem Anwender dabei, verlegte Seriennummern wieder in Erfahrung zu bringen. Zu diesem Zweck durchsucht das in der Basisversion kostenlose Tool die Registry nach entsprechenden Einträgen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

redsurvivor: neues Strategie-Puzzle mit Stärken und Schwächen

Vor einigen Tagen haben wir euch über den Release des neuen Puzzles redsurvivor (AppStore) informiert. Nun wollen wir euch die 0,99€ teure Universal-App gerne genauer vorstellen.

Inzwischen hat das Spiel via Update auch eine deutsche Lokalisierung erhalten. Bereits ein Blick auf die Beschreibung im AppStore verdeutlicht aber, dass diese die Qualität „Google Translator“ hat und ein lächerliches bis groteskes Deutsch bietet. Auch nach dem Download der 50 Megabyte großen App wird es nicht wirklich besser…
redsurvivor iOS
Im Spiel begleitet ihr Rotkäppchen durch den finsteren Wald, in dem es nur so vor bösen Tieren und Hindernissen wimmelt. In rundenbasiertem Gameplay bewegt ihr euch per Wischer über die in Kacheln unterteilten Maps und müsst versuchen, in jedem Level einen Turm zu erreichen, ohne Leben zu verlieren. Auch wenn das Spiel prinzipiell levelbasiert ist, ist der Ablauf endlos. Ihr habt anfänglich drei Leben, mit denen ihr möglichst viele Level meistern müsst. Sind alle Leben aufgebraucht, ist eine prinzipiell Runde vorbei und der nächste Versuch fängt wieder bei Level 1 an.

redsurvivor bietet zweite Chance

Der Download kostet 99 Cent und ist IAP-, aber nicht werbefrei. Denn scheitert ihr in einem Level, könnt ihr euch durch das Ansehen eines rund 30 Sekunden langen Werbevideos eine zweite Chance „ersehen“. Außerdem könnt ihr unterwegs PowerUps einsammeln, die euch verschiedene Vorteile einbringen. So könnt ihr euch zum Beispiel durch die Level portieren oder Feinde betäuben, um leichter zum Ausgang zu kommen.
redsurvivor iPhone iPad
Optisch gefällt uns redsurvivor (AppStore) gut, das Gameplay ist solide, aber nicht überragend. Beides ist offensichtlich von einigen iOS-Hits inspiriert worden, was prinzipiell nicht schlimm ist. Es gibt aber definitiv noch Luft nach oben, was nicht nur für die deutsche Lokalisierung gilt. So würden wir uns zum Beispiel einen weiteren Modus mit klassischen Level wünschen.

Der Beitrag redsurvivor: neues Strategie-Puzzle mit Stärken und Schwächen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Austauschprogramm für Mac-Pro-Grafikkarten

Apple hat ein Austauschprogramm für bestimmte Grafikkarten der aktuellen Mac-Pro-Generation (Ende 2013) gestartet. Betroffen sind demnach zwischen dem 08. Februar 2015 und dem 11. April 2015 produzierte Mac-Pro-Modelle mit FirePro D500 und FirePro D700.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password für Kinder. Tweetbot für Deutsche. PlaylistADay für Spotify.

password-f1Password für Kinder Der Passwort-Manager 1Password überrascht mit der Ankündigung, seine App nun endlich auch für Nutzer ab 4 Jahren anzubieten. Die Macher erklären: Durch die Integration der iOS-Einschränkungen „Zulässige Inhalte“ in ihren Browser, habe man die Altersangabe im App Store anpassen können. Wenn Eltern die Anzeige der zugelassenen Websites in den System-Einstellungen anpassen und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple muss im 4-Zoll-Markt unbedingt reagieren

iphone6s-6sp-select-2015

Es ist schon interessant, dass sich der iPhone-Markt nicht so verhält wie der restliche Smartphone-Markt. Hier werden immer mehr große Smartphones verkauft, die mit einem immer größeren Display aufwarten können. Bei Apple scheint dies aber immer noch ein wenig anders zu sein. Eine neue Studie belegt nämlich, dass immer noch gut eine Drittel aller aktivieren iPhones mit einem 4-Zoll-Screen ausgestattet sind. Somit kann man sich schon denken, auf welche Kunden es Apple in diesem Jahr abgesehen hat.

iPhone 5S immer noch der Renner
Mit dem iPhone 5S hat Apple anscheinend wirklich ein Produkt für die „Ewigkeit“ geschaffen. Das Design und auch die Ausführung des Gerätes ist für viele Kunden einfach perfekt und man möchte nicht auf ein iPhone 6S oder iPhone 6S Plus wechseln. Vielmehr will man seiner Linie treu bleiben und ein kleines iPhone in Händen halten. Genau dieser Trend wird nun von Apple aufgenommen und man kann schwer damit rechnen, dass die Verkaufszahlen der 4-Zoll-Modelle in den nächsten Monaten nach oben schießen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chinese New Year: Tolle Angebote bei GearBest

gearbest-chinese-new-year-clearance-sale-cover

„Frohes Neues!“ – wäre ich damit hierzulande 39 Tage im Verzug, ist das in China genau punktpünktlich, denn heute ist der erste Tag des neuen Jahres, welches im Zeichen des Affen steht. Demzufolge gibt es, wie jedes Jahr, große Angebote dem Feiertag zu Ehren. So natürlich auch bei unseren Partnern von GearBest, wozu ich euch ein (...). Weiterlesen!

The post Chinese New Year: Tolle Angebote bei GearBest appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Google Maps und anderen Webseiten dauerhaft Nutzung der Ortungsdienste erlauben

safari-einstellungen-mac„Die Webseite xyz möchte Ihren aktuellen Ort verwenden“. Wenn ihr auf dem Mac Google Maps oder auch andere Webseiten benutzt, die von der Möglichkeit der Ortsbestimmung mittels Safari Gebrauch machen wollen, kennt ihr diesen Hinweis. Standardmäßig habt ihr zunächst die Möglichkeit, die Zugriffserlaubnis für einen Tag zu speichern, die Genehmigung lässt sich aber auch generell […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Server-to-Server-API für Apples CloudKit

Server-to-Server-API für Apples CloudKit

Eine neue Programmierschnittstelle soll es Entwicklern erleichtern, Apples Cloud-Speicherdienst serverseitig zu nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

360-Grad-Video: Skifahrer schwingt iPhone 6 um Kopf

Wollt Ihr ein wirklich beeindruckendes Shot-on-iPhone-Video sehen? 

Der YouTube-User Nicolas Vuignier hat sein iPhone 6 nach monatelanger Vorarbeit mit auf einen Ski-Trip genommen. Dort wurde es dann an reißfesten Schnüren befestigt. Während der rasanten Abfahrt schwingt er das iPhone 6 um seinen Kopf.

iPhone Ski Video

Ski-Abfahrt mit iPhone beeindruckend gefilmt

Dabei wechselt die Ansicht ständig zwischen Zeitlupe und Echtzeit hin und her – sehr beeindruckende 360-Grad-Aufnahmen, von Vuignier „Centriphone“ genannt. Schließlich ähnelt sein Verfahren einer Zentrifuge. Das iPhone 6 blieb übrigens heil. Ein Video, indem er genau erklärt, wie er das gemacht hat, soll in Kürze auf seinem Kanal folgen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Neopren Cover für iPhone 5

iGadget-Tipp: Neopren Cover für iPhone 5 ab 1.66 € inkl. Versand (aus China)

Günstiger kann man sein iPhone 5 wohl kaum schützen

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

"iPhone 5se" wird möglicherweise bunt

"iPhone 5se" wird möglicherweise bunt

Schon das iPhone 5c kam in verschiedenen Farben. Die Idee scheint Apple bei seinem nächsten 4-Zoll-Smartphone ebenfalls zu verfolgen, heißt es in der Gerüchteküche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC media player 2.2.2 verbessert Stabilität, behebt Fehler

Die beliebte Mediaplayer-Software VLC media player liegt seit dem Wochenende in der Version 2.2.2 (36 MB, mehrsprachig) vor.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler 53 auf dem iPhone: Sicherheitsmaßnahme oder Bestrafung?

Mit dem Wechsel auf iOS 9 waren für zahlreiche Besitzer neuerer iPhones auf der ganzen Welt die Tage ihres Smartphones gezählt - plötzlich zeigte das Display nur noch einen ominösen »Fehler 53« an und das Gerät war tot. Wie sich bald herausstellte, erscheint der Fehler bei solchen Geräten, deren Home-Button in der Vergangenheit von nicht-autorisierten Händlern repariert wurde . Apple bestätigte...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafikprobleme beim Mac Pro: Apple startet "geheimes" Austauschprogramm

Grafikprobleme beim Mac Pro: Apple startet "geheimes" Austauschprogramm

Bei einigen der Profirechner mit zwei verschiedenen Grafikchip-Varianten können Systeminstabilitäten auftreten. Die Geräte will der Hersteller kostenlos reparieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle Strike: komplexes Puzzle-Duell kann alleine oder online gespielt werden

Puzzle Strike (AppStore) von Sirlin Games ist ein in der vergangenen Woche neu im AppStore erschienenes Puzzle-Duell.

Die Universal-App kostet 3,99€, ist aber kein echter Premium-Download. Denn es gibt optionale In-App-Angebote für weitere Charaktere, die aber rein freiwillig und nicht notwendig sind, um mit dem durchaus fordernden Multiplayer-Spiel seinen Spaß zu haben. Allerdings solltet ihr über gute Englischkenntnisse verfügen, denn es gibt leider keine deutsche Lokalisierung, und Freude an komplexen Spielen haben.
Puzzle Strike iOS
Denn bereits das einleitende Tutorial ist recht umfangreich und erklärt euch die Abläufe und Aufgaben im Spiel, das ihr gegen KI- oder Online-Gegner (auch Cross-Plattform mit der Steam- und Webversion des Spieles) spielen könnt. Der Titel ist ein Deckbuilding-Game. Im Verlauf eines Spieles baut ihr euch ein Deck aus Chips auf, mit dem ihr den anderen Spieler besiegen müsst. Dies geschieht, indem ihr die „Gempile“, eine Röhre neben dem Icon des jeweiligen Spielers, mit Edelsteinen füllt. Die eigenen Röhre darf am Ende eines eigenen Zuges nicht 10 oder mehr Edelsteine beinhalten. Aufgabe ist es, die Gempiles der anderen Spieler zu überfüllen, bevor eure eigene voll ist. Sonst habt ihr verloren.

Puzzle Strike ist komplex

Um dies zu verhinden, hat jeder Spieler eine Reihe von Chips auf der Hand. Diese könnt ihr in rundenbasiertem Gameplay ausspielen. Jede Runde ist dabei in zwei Aktionen unterteilt. In der Aktionsphase könnt ihr Chips auf der Hand ausspielen und so zum Beispiel eure Gegner mit Chips und Edelsteinen angreifen oder euch vor ihren Attacken schützen. Es gibt viele verschiedene Chips mit unterschiedlichen Aktionen und Fähigkeiten, die im einleitenden Tutorial und durch einen längeren Tap auf die Chips erklärt werden. In der zweiten Phase, der Kaufenphase, könnt ihr mit durch das Ausspielen von Chips verdienten Dollarn wieder neue Chips kaufen. Pro Runde müsst ihr mindestens einen Chip von der Bank, die am linken Bildschirmrand dargestellt ist, erwerben.
Puzzle Strike iPhone iPad
Wer gerne komplexe, strategische und nicht in zwei Minuten zu erlernende Puzzle-Duelle spielt, kann mit Puzzle Strike (AppStore) definitiv seinen Spaß haben. Allerdings solltet ihr die geforderten Englischkenntnisse mitbringen. Außerdem empfiehlt sich ein iPad als Gerät, denn auf einem iPhone ist das Spiel doch relativ klein dargestellt und damit teilweise recht fummelig in der Bedienung. Trotzdem ein gelungenes Multiplayer-Puzzle, das aber auch alleine gegen KI-Gegner gespielt werden kann.

Puzzle Strike Trailer

Der Beitrag Puzzle Strike: komplexes Puzzle-Duell kann alleine oder online gespielt werden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Movie-Trailers-App für das Riesen-iPad angepasst

Apples Movie-Trailers-App für das Riesen-iPad angepasst

Die kostenlose Kinovorspann-Anwendung steht in einer neuen Version zum Download bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf 3TB ext. Festplatte, 26.800mAh Akku für Smartphones, iPhone 6S Cases, Anker Audio-Deal Tag und mehr

Zum Start in die neue Woche werfen wir einen Blick auf die heutigen Amazon Blitzangebote. Neben den klassischen Blitzangeboten, die maximal vier Stunden gültig sind, gibt es heute auch verschiedene Angebote des Tages, die sich lohnen. So feiert Amazon beispielsweise den Anker Audio-Deal-Tag (Kopfhörer, Lautsprecher etc.). Für jeden sollte etwas dabei sein. Viele Produkte sind im Preis gesenkt und Amazon bedient sich nahezu am gesamten Produktangebot (z.B. Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Bekleidung und Sport).

amazon080216

Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

12:30 Uhr

15:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

20:00 Uhr

Anker Audio Deal Tag

Die SoubdBuds Sport werden am heutigen Tag als Amazon Angebot des Tages angeboten. Wie schon beim Einführungsrabatt können die SoundBuds für 18.99 Euro statt 24.99 Euro um 24% günstiger erworben werden.

anker_audio_deal_tag

Dem ist aber nicht genug: Anker legt noch einen drauf und bietet zusätzlich zu den SoundBuds auch weitere Produkte seiner Audio-Linie einen Tag lang stark vergünstigt an. So wird es den AnkerSoundCore für 31.99 Euro statt 39.99 Euro geben. Der Anker Premium Lautsprecher ist für 49.99 Euro statt 65.99 Euro erhältlich und der SoundCore Sport ist von 29.99 Euro auf 23.99 Euro reduziert. Hier geht es zum Anker Audio Deal Tag.

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Superbowl: Spott für Cooks iPhone-Foto, Beats-Reklame im Video

superMit seinem letzten Foto-Tweet hat Apple-Chef Tim Cook für eine Flut zynischer Kommentare auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter gesorgt und seine Gefolgschaft dazu animiert, die neu aufgelegte  „Shot on iPhon 6s“-Kampagne zu hinterfragen. Ausschlaggebend ist dieser persönliche Schnappschuss des Football-Fans, der seinen Betrachtern zwar einen authentischen Eindruck vom Spielfeld gibt, die Foto-Fähigkeiten der iPhone-Kamera aber in Frage zu stellen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5se in Roségold erwartet

Wie aus asiatischen Zulieferkreisen gemeldet wird, plant Apple beim iPhone 5se analog zum iPhone 6s ebenfalls vier Farboptionen. Zusätzlich zu den vom iPhone 5s bekannten Gold, Silber und Spacegrau wird es demnach auch eine Variante in Roségold geben . Das Rosa wird daher nicht so knallig wie beim iPod touch ausfallen, sondern ein dezentes Rosé wie bei der Apple Watch und dem iPhone 6s.







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Keynote am 15 März? iPad Air 3 und iPhone 5se sollen kommen

Das nächste Apple-Event könnte schon bald bevorstehen: am 15. März sollen neue Produkte vorgestellt werden, die Namen wie „iPad Air 3“ oder „iPhone 5se“ tragen – so 9to5Mac. Nach dem September, als Apple unter anderem das iPhone 6s vorgestellt hat, soll das Event im März das erste in 2016 sein und sich auf die Haupt-Produktkategorien iPhone, iPad und Apple Watch konzentrieren. Es wird erwartet, dass Tim Cook im März das iPhone 5se mit 4-Zoll Bildschirm, das iPad Air 3 und

Der Beitrag Apple Keynote am 15 März? iPad Air 3 und iPhone 5se sollen kommen erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuell: iPhone 6s (Plus): Beheben der Probleme mit der Akku-Anzeige

Apple hat vor zwei Wochen bestätigt, dass es beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus zu Problemen bei der Akku-Anzeige kommen kann: Bei einem gewissen Akkustand friert die Anzeige ein und der iPhone-Besitzer weiß nicht mehr, wie viel Akkuleistung ihm noch bleibt – so kann es bei einem angeblich noch ausreichenden Akkustand zum Ausschalten des iPhones kommen. Grund für das Problem ist ein Software-Fehler, der die Akku-Anzeige einfrieren lässt, nachdem die Uhrzeit geändert wurde oder eine andere Zeitzone ausgewählt wurde, z.B. aufgrund einer Reise. Ein Update zur Fehlerbehebung gibt es bislang nicht, allerdings hat Apple eine Problemlösung zur Verfügung gestellt. Eine Fehlerbehebung wird wohl mit iOS 9.3 umgesetzt. Die Problemlösung ist simple und schnell zu erledigen:
  • Starte das iPhone neu
  • Gehe in den „Einstellungen“ unter „Allgemein“ – „Datum & Uhrzeit“: hier muss dann „Automatisch einstellen“ aktiviert sein
Quelle: Apple Support </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Smartphone „wichtigste Erfindung“ des 21. Jahrhunderts

Welches war die wichtigste Erfindung des 21. Jahrhunderts? Das Smartphone!

Eine Umfrage von YouGov kommt zu dem Ergebnis, dass für 45 Prozent der Befragten eindeutig das Smartphone die bedeutendste Erfindung des 21. Jahrhunderts ist. Navigationssysteme und das mobile Internet nehmen die Plätze 2 und 3 ein.

Ansicht erstes iPhone

Wikipedia und HD-Fernsehen füllen die Top 5 auf. HDTV wissen übrigens die über 55jährigen am meisten zu schätzen. Auch Navigationssysteme werden bei älteren Nutzern immer beliebter. Smartphones. Das mobile Internet und Wikipedia kommen hingegen besonders bei den jüngeren Nutzern an. Interessant: Selfie-Sticks waren nur für die Altersgruppen 18 – 24 und 35 – 44 wirklich relevant.

Was ist für Euch die wichtigste Erfindung dieses Jahrhunderts?

Umfrage wichtigste Erfindung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seeds: Mischung aus Puzzle und Platformer kann nicht ganz überzeugen

Um die Erde vor dem endgültigen Untergang zu bewahren, werden Wasser und Samen benötigt. Im neuen iOS-Spiel Seeds müsst ihr genau das besorgen.

Seeds

Mit Seeds (App Store-Link) bin ich Ende der vergangenen Woche auf eine optisch ansprechende Neuerscheinung gestoßen. Heute hatte ich endlich ein paar Stunden Zeit, mir das neue Spiel für iPhone und iPad genauer anzusehen. Der Download der Universal-App ist knapp 100 MB groß und mit 99 Cent auch nicht besonders teuer. Aber was bekommt man in dieser App für sein Geld geboten? Genau das wollten wir herausfinden.

In Seeds steuert man einen kleinen bunten Charakter mit Wischbewegungen in alle vier Richtungen über kleine Plattformen und muss nicht nur drei Wassertropfen einsammeln, sondern danach auch einen grünen Samen erreichen, um eine Blume wachsen zu lassen. Schafft man das, gilt ein Level als erfolgreich absolviert. Wie viele Level es genau gibt, verrät der Entwickler nicht – es ist lediglich von drei Welten die Rede.

Der Einsteig in Seeds ist wirklich einfach, auch wenn es das Spiel nur in englischer Sprache gibt. Da der Schwierigkeitsgrad in den ersten drei bis vier Leveln aber sehr überschaubar ist, kann man aber eigentlich gar nichts verkehrt machen. Spätestens am Ende der ersten Welt wird Seeds dann aber doch recht knifflig, zumindest wenn man in jedem Level alle drei Wassertropfen einsammeln möchte.

In Seeds fehlt der letzte Kick

Zahlreiche besondere Elemente sorgen für Spannung und Abwechslung. Neben kleine Gegner, die sich durch das Level bewegen, gibt es viele besondere Plattformen. Manche stürzen ein, andere fungieren als Schalter, um gefährliche Klingen zu stoppen oder Teile des Levels zu bewegen. Wenn man nicht aufpasst, passiert es durchaus schon einmal, dass man sich selbst in eine Sackgasse bugsiert.

Nachdem Seeds zunächst etwas langweilig war, ist es dann doch noch richtig spannend geworden. Der Funke wollte dann aber doch nicht komplett überspringen – anders als bei den tollen Spielen aus der vorletzten Woche, namentlich möchte ich Super Phantom Cat und Twofold Inc nennen. Ob Seeds etwas für euch ist, findet ihr möglicherweise nach einem Blick auf das folgende Video heraus, das 15 ungeschnittene Minuten des Gameplays zeigt.

Der Artikel Seeds: Mischung aus Puzzle und Platformer kann nicht ganz überzeugen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bahn: Zweite-Klasse-WLAN wohl doch erst 2017

bahn-500Verkehrsvorstand Berthold Huber hat sich gegenüber der Deutschen Presse Agentur zurückhaltend zu den WLAN-Plänen der Deutschen Bahn geäußert und den eigentlich kommunizierten Termin zur Einführung der drahtlosen Online-Zugänge in der zweiten Klasse relativert. Anders als bislang angegeben, könnte sich die Verfügbarkeit der drahtlosen Online-Zugänge noch bis 2017 verzögern, zudem geht Huber davon aus, dass das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unbegrenztes Datenvolumen darf nicht gedrosselt werden

iphone-6S-gold

Ein richtungsweisendes Urteil ist nun vom Gericht in Potsdam verkündet worden. Im Prozess ging es um die Formulierung „unbegrenztes Datenvolumen“ und die damit verbunden gedrosselte Geschwindigkeit nach einem gewissen Datenverbrauch. Laut Gericht ist diese Drosselung nicht zulässig und das Werbeangebot verspricht eindeutig zu viel. Unbegrenzt muss unbegrenzt heißen und nicht „nach einer gewissen Menge“ eingeschränkt werden. Der Netzbetreiber E-Plus muss sich dem Urteil nun beugen und hat das Urteil auch vorerst angenommen.

Das könnte EU-weite Folgen haben
Sollte das Urteil wirklich rechtskräftig sein und nicht mehr angefochten werden können – könnte es auch in Österreich oder anderen Ländern zur Anwendung kommen. Man könnte somit alle gedrosselten Tarife anfechten und auch gleichzeitig aushebeln. Netzbetreiber müssten dann ihre Werbeaussagen nochmals überarbeiten, da diese laut Gericht rechtswidrig sind. Es wird interessant, wie sich das Thema weiterentwickeln wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay Lite: Mit der Apple Watch bei Starbucks bezahlen

Noch immer hat Apple Pay den Sprung auf das europäische Festland nicht geschafft, während in den USA, Kanada, Australien und Großbritannien bereits seit einiger Zeit mit dem iPhone und der Apple Watch bezahlt werden kann. Daher ist es wenig wunderlich, wenn einige Anbieter eigene Lösungen anbieten. So lässt sich seit Langem mit der Starbucks-App bezahlen und mit dem aktuellen Update wurde diese Funktion nochmals erweitert. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wavemaster Cube mini: Kompakter Regallautsprecher im Test

Die Firma Wavemaster meldet sich mit ihrem jüngsten Lautsprecher-System zu Wort und bringt eine überarbeitete und kleinere Version des Wavemaster Cube auf den Markt. Die große Variante hatten wir bereits im Test und waren durchweg begeistert. Nun wollten wir uns auch einen Eindruck vom „mini“ Wavemaster Cube Regal-Lautsprecher machen. Was wir gut fanden und bemängeln mussten, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

A11cUDVRZRL._SL1500_

Wavemaster rüstet sein Lautsprecher-Paar in der kleineren Version nicht mehr mit insgesamt 50 Watt Gesamtleistung aus, sondern spart 14 Watt ein. Dennoch entpuppten sich 36 Watt Gesamtleistung als genug Power, um ein großräumiges Wohnzimmer mit satter Musik zu füllen. Mehr dazu weiter unten im Beitrag.

Die 2.0-Lautsprecher kommen in einer etwas kleineren Verpackung als ihre Vorgänger zu euch nach Hause und sind schnell ausgepackt. Euch erwartet ein 3,5 Millimeter-Klinkenstecker, ein Cinch-Kabel sowie das Lautsprecher-Paar selbst. Um beide Lautsprecher-Einheiten miteinander zu verbinden erhaltet ihr außerdem ein großzügiges Verbindungskabel. Zwar fällt der Inhalt der OVP auch hier beim kleineren Modell des Wavemaster Cube etwas spärlich aus, doch wie schon beim großen Bruder ist das völlig ausreichend, wenn man nicht gerade ein Fan von Fernbedienungen ist – diesbezüglich blickt man nämlich ins Leere.

Kompakt und trotzdem leistungsstark

Die „mini“-Lautsprecher messen nun 18 x 15 x 21 Zentimeter. Wavemaster spart also in jede Richtung ein paar Zentimeter ein. Das macht die Lautsprecher nicht nur flexibler in der Aufstellung im Wohnzimmer oder neben dem Monitor, sondern auch etwas leichter. Während wir das große Paar des Wavemaster Cube probeweise auf dem Schreibtisch links und rechts neben dem MacBook platzierten, wirkte das Gesamtbild etwas erdrückend und die Lautsprecher dominierten zu stark. Mit dem „mini“-Modell scheint das Ganze etwas harmonischer. Ebenso gut machen sich die Lautsprecher neben dem TV.

81bwSzPqFlL._SL1500_

Angeschlossen sind die Lautsprecher schnell. Der Nutzer kann zwischen 3,5 Millimeter Klinke, einem Cinch-Anschluss sowie der Bluetooth-Kopplung wählen. Der A2DP Standard der Bluetooth-Verbindung hat uns während dem Test ein stets sauberes und stabiles Klangbild geliefert. Durch zwei massige Wände brachte es der Bluetooth-Chip jedoch nicht – hier hatte bisher jedoch jede getestete Anlage ihre Probleme. Der Bluetooth-Chip ist hierbei immer anzusteuern – auch im Standby-Modus. Ist das Smartphone gekoppelt und man beginnt mit der Musikwiedergabe, schaltet der Wavemaster Cube mini automatisch in den aktiven Modus und spielt die übertragene Musik.

Was wir während unserem Test bemängeln mussten ist die Tatsache, dass man beim Wechsel der Audioquellen immer direkt an den Lautsprecher laufen und dort umstellen muss. Eine Fernbedienung wäre hier von Vorteil gewesen, um auch vom Sofa aus zwischen Bluetooth-Verbindung und Ton des TVs und Drittquelle umschalten zu können. Positiv anzurechnen sind die überarbeiteten Knöpfe auf der Front. Diese sind nun zylinderförmig und bieten eine angenehme Haptik.

DSC_0231

DSC_0229

Auf der Rückseite des Lautsprechers kann man im Übrigen ebenfalls manuell die Tiefen und Höhen nachjustieren, sofern man seine Musik lieber mit etwas mehr Bass oder Höhen genießt. Insgesamt spielt der 2.0-Lautsprecher, wie auch sein großer Bruder, somit sehr satte Bässe. Die Tatsache, dass man mit dem rückseitigen Equalizer selbst Hand angelegen kann gefällt uns sehr gut. Von Haus aus festeingestellte Systeme laufen Gefahr nicht bei allen individuellen Musikgeschmäckern gut anzukommen. Wavemaster lässt seinen Nutzern durch die zwei Regler deutlich mehr Freiheit.

Fazit und Bestellung

Der Wavemaster Cube mini bringt ein volles und ausgewogenes Klangbild auf die Ohren und macht auch bei höherer Lautstärke eine gute Figur. Ab einem gewissen Maß verzerren jedoch zuerst die Höhen, dann die Bässe – hier schafft der große Bruder mit seinen 14 Watt Mehrleistung ein etwas saubereres Klangbild. So laut hört man jedoch nur in Ausnahmefällen und diente in unserem Fall nur als Referenz für den Test und Vergleich beider Modelle. Insgesamt gefällt und der Wavemaster Cube mini sehr gut und überzeugt uns besonders durch seinen guten Klang bei kompakteren Maßen. Für unter 100 Euro kann das 2.0 Regallautsprecher-System bestellt werden.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Luftkampf-MMO „Battle Copters“ erhält neuen Modus, neuen Heli & weitere Verbesserungen

Luftkampf-MMO „Battle Copters“ erhält neuen Modus, neuen Heli & weitere Verbesserungen

Chillingo hat vor wenigen Tagen ein umfangreiches Update für sein Luftkampf-MMO Battle Copters (AppStore) veröffentlicht. Dieses bringt eine Reihe Neuerungen mit sich.

Als meist gewünschtes Feature gibt es nun die Möglichkeit, direkt gegen Freunde anzutreten und sie zu einem Luftkampf-Duell herauszufordern. Vielleicht im FALCHION, einem neuen Helikopter, um den das Spiel dank des Updates erweitert wurde. Abgerundet wird dieses von einem neuen Landesteam-Modus, in dem ihr für euer Land kämpfen könnt, und einer Reihe weiterer Verbesserungen und Optimierungen.
Battle Copters iOS
Battle Copters (AppStore) ist ein klassisches Multiplayer-Game für iOS, bei dem sich bis zu acht Spieler als Helikopter-Piloten in verschiedenen Arenen im Luftkampf duellieren. Wer in begrenzter Zeit die meisten feindlichen Helikopter vom Himmel geholt und am wenigsten abgeschossen wurde, gewinnt die Runde und Punkte für die Rangliste. Im AppStore kommt die im Download kostenlose Universal-App auf durchschnittlich 4,5 Sterne, mehr Informationen zum gelungenen Luftkampf-MMO für iOS gibt es in diesem Artikel.

Der Beitrag Luftkampf-MMO „Battle Copters“ erhält neuen Modus, neuen Heli & weitere Verbesserungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Reparatur-Programm für den Mac Pro

Mac Pro Innenleben

Wegen Grafik-Problemen bei einigen Mac Pro-Modellen hat Apple am Freitag ein Reparatur-Programm ins Leben gerufen. Das berichtet Macrumors.

Beim Mac Pro (Late 2013) soll es Probleme mit der Grafikkarte geben. Betroffen sind Modelle, die zwischen dem 8. Februar und dem 11. April 2015 hergestellt wurden. Die fehlerhafte Grafik sorgt für eine verzerrte Bildschirmanzeige, Signalausfall, Abstürze, Einfrieren und Neustarten des Systems. Manche Geräte verweigern auch den Systemstart.

Apple werde das Programm, so das Online Magazin Macrumors, nicht öffentlich ankündigen. Manche Kunden könnte der Hersteller stattdessen direkt kontaktieren.

Wer Probleme am eigenen Mac Pro feststellt, sollte sich daher direkt an den Apple Support wenden. Betroffene Geräte repariert der US-Konzern oder ein autorisierter Service-Anbieter kostenlos.

The post Apple startet Reparatur-Programm für den Mac Pro appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware im Sonderangebot: 20 Zubehörartikel für Mac, iPhone und iPad

Stürmisch und regnerisch präsentiert sich der heutige Rosenmontag, sodass manch Fastnachter doch lieber in Innenräumen feiert. Zum Feiern zu Hause sind Bluetooth-Lautsprecher sehr nützlich, welche es heute den ganzen Tag von der Firma Anker stark reduziert als Angebot des Tages auf Amazon gibt. Außerdem umfasst die Liste der Blitzangebote, die im Laufe des heutigen Tages für jeweils begrenzte Z...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CloudKit: Apple baut Server-Fähigkeiten aus

serverDie offizielle Ankündigung in Apples Entwickler-Blog beschränkt sich auf einen Satz, die jetzt kommunizierten Neuerungen sind aber nicht ohne: Apples CloudKit-Infrastruktur, versteht sich zukünftig auch auf Server-Anwendungen und lässt Apples Online-Daten-Ablage damit ein ganzes Stück erwachsener werden. Während zum Zugriff auf den Nutzer-spezifischen iCloud-Speicher bislang native Mac- und iOS-Anwendungen vorausgesetzt wurden, die ihre Daten in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ASAP Dash: Der weltweit schnellste Akku im Taschenformat bei Indiegogo

Auf Indiegogo könnt ihr das Projekt ASAP Dash unterstützen, um den weltweit schnellsten Akku zu bestellen.

ASAP Dash

Einen externen Akku per Crowdfunding kaufen? Klingt irgendwie komisch, denn eigentlich gibt es im Handel ja schon eine riesige Auswahl. Doch die findigen Entwickler aus Australien haben nicht nur irgendeinen mobilen Akku hergestellt, sondern bieten laut eigenen Angeboten den weltweit schnellsten Akku im Taschenformat an. Das Projekt ist schon komplett finanziert, läuft noch zwei Monate und kann ab 80 Euro unterstützt werden.


Der ASAP Dash ist ein portabler Akku mit Abmessungen von 124x61x31 Millimeter, einem Gewicht von 179 Gramm und einer Kapazität von 5000 mAh. Der Akku ist in den Farben Gunmetal (Spacegrau), Silber und Gold verfügbar. Doch warum ist der ASAP Dash so besonders? Der ASAP Dash wird bis zu 16 Mal schneller geladen als herkömmliche Akkus. Wenn ihr den ASAP Dash ans Stromnetz hängt, wird er innerhalb von 5 Minuten von 9 auf 75 Prozent aufgeladen. Nach 10 Minuten würde man 150 Prozent erreichen, nach 15 Minuten 220 Prozent. Die Ladedauer von iPhone und iPad werden dadurch nicht beeinflusst, der maximale Output beträgt 3A.ASAP Dash lieferumfang

Der Akku selbst verfügt über einen Power-Anschluss, damit der 5000 mAh starke Akku in nur 15 Minuten komplett aufgeladen werden kann, allerdings kann er auch ganz normal per Micro-USB aufgeladen werden. Über den USB-Anschluss, der bis zu 3A Output liefert, wird das Smartphone oder Tablet mit Strom versorgt. Über den Power-Button lässt sich der Akku bei Nichtgebrauch abschalten, über vier LEDs auf der Front lässt sich nachsehen, wie viel Kapazität noch verfügbar ist. Die integrierte Batterie hat eine Lebensdauer von mindestens 1.200 Ladezyklen.

ASAP Dash mit 2-in-1 Lightning und Micro-USB-Kabel

Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein 2-in-1 Lightning und Micro-USB-Kabel, um sowohl iPhones als auch Android-Geräte aufladen zu können. Des Weiteren legen die Entwickler ein Kfz-Ladekabel mit in das Paket. Der aus Aluminium gefertigte Akku ist sturzfest, kann Temperaturen von -10 bis 55 Grad Celsius aushalten und verfügt über eine ein Jahr Hersteller-Garantie.

ASAP Dash gold

Der mobile Akku ASAP Dash kann mit 79 US-Dollar unterstützt werden, für den Versand nach Deutschland fallen zusätzlich 9 US-Dollar an. Insgesamt zahlt ihr also rund 80 Euro, hinzu kommen noch 19 Prozent Mehrwertsteuer. Wenn ingesamt 120.000 US-Dollar gesammelt werden, gibt es den Akku auch in Rosegold, bei 240.000 US-Dollar wäre genügend Geld da, um die „Fast Charge Technology“ weiterzuentwickeln, um den Akku noch schneller aufladen zu können. Der Zeitplan der Hersteller gibt vor, dass die ersten Geräte im Juni dieses Jahres in den Versand gehen – dann werden auch wir überprüfen, ob der ASAP tatsächlich so schnell ist, wie der Hersteller verspricht.

ASAP Dash im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel ASAP Dash: Der weltweit schnellste Akku im Taschenformat bei Indiegogo erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückruf: Fehlerhafte Mac-Pro-Grafikkarten werden von Apple repariert

Momentan nur unternehmensintern ruft Apple einige fehlerhafte Grafikkarten des aktuellen Mac Pro zurück. Die betroffenen Karten sollen im Zeitraum von Februar bis April verbaut worden sein und verschiedenste Probleme verursachen. Hierzu zählen Bildstörungen oder gar -ausfälle, Systeminstabilität, einfrierende Bilder sowie Neustarts und Abschaltungsvorgänge. Betroffen sind sowohl die AMD FirePro...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps für Apple TV im iTunes App Store erkennen

apple-tv-apps-itunesMit dem leicht versteckten Hinweis „Apple TV: Ja“ kennzeichnet Apple die mit der hauseigenen Set-Top-Box kompatiblen Apps mittlerweile auch in dem in iTunes integrierten App Store. Auf diese Weise ist es einen Tick komfortabler mal eben zu prüfen, ob eine App auch im App Store auf Apple TV 4 angeboten wird. Wir erinnern uns: Anfang […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet Mattels Virtual Reality Headset für iPhone an

Apple soll mit Hochdruck an der Entwicklung einer Virtual-Reality-Datenbrille arbeiten. Das berichtete die Financial Times. Im US-amerikanischen Apple Store ist jetzt ein Produkt aufgetaucht, das einem entsprechenden Apple-Patent sehr nahe kommt, aber das von einem anderen Hersteller entwickelt wurde: das Virtual-Reality-Headset View-Master von Mattel. Es ist auch das erste Mal, dass Apple ein solches Gerät im Apple Store verkauft.

featuredimage_viewmaster

Die Datenbrille kostet 30 US-Dollar und ist innerhalb von drei bis vier Wochen versandbereit, heißt es auf der Apple-Website. Mit einem angeschlossenen iPhone lassen sich damit künstlich-echte Welten erkunden.

Erweitert und virtuell

Das Virtual Reality Starter Pack View-Master ist nicht das erste Modell, das Mattel auf den Markt gebracht hat. Neu an der aktuellen Version ist die Mischung von Elementen der erweiterten und der virtuellen Realität, wie man in dem folgenden kurzen Werbespot schon ansatzweise sehen kann:

Was aus Apples eigenem Patent wird, ist schwer zu sagen. Vielleicht plant Apple auch gar kein Headset wie das von Mattel, sondern wird die Technik anderweitig einsetzen. Vielleicht bleibt das Patent auch einfach nur liegen, wer weiß. Das View-Master ist nun das erste Virtual-Reality-Headset für iPhones und das erste, das Apple im Online Store verkauft.

Neben dem Angebot für 30 Dollar in Apples US-Online Store ist das View-Master auch über Amazon erhältlich. Neben dem Gerät werden noch sogenannte Experience Packs zur Erkundung des Tierreichs und des Weltalls angeboten. Diese Sphären kosten aber extra. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teleporter-Plattformer „Blown Away: Secret of the Wind“ erstmals reduziert

Knapp zwei Monate nach dem Release könnt ihr Blown Away: Secret of the Wind (AppStore) vom deutschen Indie-Entwickler Black Pants Studio erstmals günstiger laden.

Während der Preis der Universal-App seit dem Release unverändert bei 2,99€ lag, gibt es den gut 100 Megabyte großen Download nun bereits für 1,99€. Macht eine Ersparnis von immerhin 1€. Außerdem hat das Spiel vor einigen Tagen ein erstes Update erhalten, dass aber keine neuen Inhalte mit sich bringt, sondern einige obligatorische Bugs behebt und die Level in manchen Dingen verbessert.

Blown Away: Secret of the Wind (AppStore) ist ein ungewöhnlicher Plattformer, bei dem ihr einen Knirps namens Hendrik durch 120 Level und 4 Welten lotst, indem ihr ihn stetig von A nach B teleportiert. Per simpler Taps wechselt Hendrik dank seiner magischen Teleporter-Schuhe den Ort. So muss er durch die mit zahlreichen Hindernissen gespickten und ziemlich windigen Level gelenkt werden, was wahrlich nicht so einfach ist.

Weitere Informationen zu diesem untegöhnlichen, aber wirklich tollen Plattformer gibt es in diesem Artikel. Wir können den Download nur empfehlen, vor allem zum aktuell günstigeren Preis. Und auch im AppStore gibt es mit durchschnittlich vollen 5 Sternen nur Lob, allerdings bei noch recht wenigen Bewertungen.

Blown Away: Secret of the Wind Trailer

Der Beitrag Teleporter-Plattformer „Blown Away: Secret of the Wind“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Centriphone: Slo-Mo-Aufnahmen mit einem iPhone-Lasso

Für Action-Aufnahmen nutzen die meisten Sportler eigentlich eher ein GoPro-Hero-Modell. Der Ski-Fahrer Nicolas Vuignier setzt hingegen lieber auf sein iPhone 6. Mit einer selbsthergestellten Konstruktion und etwas Schnur hat er die Skipisten in Schweden unsicher gemacht und einige geniale Slow-Motion-Videos aufgenommen, die er für seinen YouTube-Kanal zusammengeschnitten hat, aber seht selbst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

krittiq: Film-Portal jetzt mit sozialem Faktor, 3D Touch und besserem Design

Das kostenlos Film-Portal krittiq hat seine App überarbeitet und bietet ab sofort verbesserte Funktionen. Alle Neuerungen findet ihr in den folgenden Zeilen.

krittiq

Habt ihr das Wochenende genutzt und ein paar neuen Film geschaut? Für den nächsten Filmeabend empfehlen wir euch vorher einen Blick in die Gratis-App krittiq (App Store-Link) zu werfen, die ehrliche Bewertungen und persönliche Empfehlungen für Filme und Serien listet. Mit Version 2.0 haben die Entwickler ihre App aufpoliert, neue Funktionen nachgereicht und 3D Touch hinzugefügt.

Ab sofort findet ihr in krittiq den Bereich „Stream“. Ähnlich wie Facebook, Twitter und Co. werden auch ihr Status-Updates der Freunde angezeigt. Hier lassen sich alle krittiqs, also Film- und Serienbewertungen, der Freunde einsehen, nachlesen und bewerten. Mit nur einem Klick könnt ihr den Film beispielsweise auf die eigene Merkliste setzen.

Zudem haben die deutschen Entwickler Hand angelegt und den „Stöbern“-Bereich verbessert, der ab sofort Filme und Serien basierend auf den persönlichen Präferenzen zeigt, damit ihr noch mehr Filme entdecken könnt, die euren Geschmack treffen. Auch das Design hat eine Frischekur erhalten. Alle Schatten und runden Ecken wurden entfernt, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu schaffen. Per 3D Touch-Geste auf dem App-Icon könnt ihr jetzt zwei „Quick Actions“ verwenden: Suche und Filmempfehlung.

krittiq setzt Login voraus

Bevor ihr allerdings die Dienste von krittiq in Anspruch nehmen könnt, solltet ihr euch per Facebook oder E-Mail registrieren, die Nutzung ohne Login ist möglich, allerdings ist der Funktionsumfang eingeschränkt. krittiq bietet ein schönes und aufgeräumtes Design, großflächige Bilder, eine einfache Bedienung und hält immer die passende Filmempfehlung bereit.

krittiq lebt natürlich von seinen Nutzern, denn diese Füllen die App mit Leben, geben Bewertungen ab und schreiben Kommentare. Aber auch das Team hinter krittiq ist fleißig und stellt ebenfalls Rezensionen und Empfehlungen ein. Wer neue Filme und/oder Serien sucht, wird in krittiq sicherlich fündig – das nächste Wochenende ist gerettet.

Der Artikel krittiq: Film-Portal jetzt mit sozialem Faktor, 3D Touch und besserem Design erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

View-Master: Apple verkauft im Store das erste VR-Produkt

Apple verkauft nun das erste VR-Produkt im eigenen Apple Online Store.

Seit dem Wochenende ist das View-Master Virtual Reality Starter Pack bei Apple online im US-Store erhältlich.

Die Brille basiert auf Googles Cardboard-Standard. Um sie benutzen zu können, benötigen Käufer mindestens ein iPhone 5.

View-Master VR Headset

Jedoch können die „kleinen“ iPhones nur mit dem mitgelieferten Adapter verwendet werden. Plus-Modelle sind jedoch kein Problem. Das iPhone wird einfach eingespannt, die entsprechende App gestartet und die Brille aufgesetzt.

VR-Brille neu bei Apple im Sortiment

Der Preis liegt bei 29,95 Dollar, was etwa 27 Euro entspricht. Bei Amazon Deutschland ist das VR-Starterpack wie oben erwähnt ebenfalls erhältlich, jedoch hierzulande mit fast 40 Euro teurer als in den USA (18 Euro).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Anker Bluetooth-Ohrhörer und mehr

anker-soundbuds-500Amazon bietet als Angebot des Tages heute verschiedene Bluetooth-Produkte von Anker im Preis reduziert an, darunter die kürzlich erst vorgestellten drahtlosen Ohrhörer SoundBuds Sport in verschiedenen Farben. Der reguläre Verkaufspreis für die SoundBuds Sport liegt bei 25 Euro, am heutigen Montag können die kompakten Hörer zum Preis von 18,99 Euro bestellt werden. Zu diesem Preis […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute: Viele Anker-Produkte im Angebot des Tages

Ich stellte euch hier exakt vor einer Woche in einem ausführlichem Review Ankers brandneue Bluetoothkopfhörer vor – die SoundBuds Sport. Leider waren diese aufgrund der enormen Nachfrage schon innerhalb von zwei Stunden komplett ausverkauft und damit zeitgleich auch unsere Rabattaktion beendet. Heute bekommt ihr die SoundBuds Sport für den gleichen rabattierten Preis im Angebot des Tages. Ihr zahlt statt 24,99€  nur 18,99€. Hier geht es zur Aktion.

AUDIO-DEAL-TAG banner

Amazon bietet euch heute aber auch andere Anker-Produkte im Angebot des Tages an. Darunter der Anker SoundCore Bluetoothlautsprecher, welcher von 39,99€ auf 31,99€ rabattiert ist. Der Anker SoundCore Sport, der von 29,99€ auf 23,99€ vergünstigt wurde. Und der Anker Premium Stereo-Lautsprecher, der in seinem Preis von 65,99€ auf 49,99€ gesenkt wurde. Der Anker-Audio-Deal-Tag läuft den ganzen Tag und nur so lange der Vorrat reicht.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gibt es bald alle Apple-Geräte in Rosé Gold?

macbookpro-retina

Wie es scheint, ist die mit dem iPhone 6S neu eingeführte Farbe Rosé Gold sehr gut bei den Kunden angekommen und nun wird bei Apple darüber diskutiert, dass man in Zukunft jedes Produkt auch in dieser Farbe anbieten möchte. Damit sind unter anderem die neuen iPad Air-Modelle und das iPhone 5SE gemeint, die wahrscheinlich in ein paar Wochen auf den Markt kommen werden. Doch Apple möchte angeblich noch einen Schritt weiter gehen und die Farbpalette auch auf die normale OS X-Sparte ausdehnen.

So sollen alle neuen Macs, die künftig erscheinen, auch in den verschiedenen Farben verfügbar sein. Wir stellen uns dies gerade beim MacBook Pro oder beim iMac vor und sind noch etwas ungläubig, dass Apple diesen Schritt wirklich wagen wird. Wir hätten sicherlich nichts gegen ein schwarzes MacBook Pro oder gegen einen schwarzen iMac – aber die ganzen Geräte in Gold oder rosé Gold zu sehen wäre dann doch etwas zu aufgesetzt.

Was haltet ihr davon?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QNAP TurboNAS TS-251+ im Test: Multimedia-NAS ausprobiert

Im Zeitalter der Cloud haftet Netzwerk-Speichersystemen etwas anachronistisches an. Zu Unrecht: Die Hersteller ergänzen ihre Produkte nämlich nicht nur um immer ausgefallenere sondern vor allem nützliche Funktionen – so wie QNAP bei der Neuauflage des bewährten TS-251.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Watch: Anker-Produkte im Tagesangebot bei Amazon

Erst am Donnerstag vergangene Woche hatte ich über die Verfügbarkeit der neuen Bluetooth-Kopfhörer des Zubehör-Spezialisten Anker in Deutschland berichtet, heute finden sich diese bereits bei Amazon im Tagesdeal zu vergünstigten Preisen wieder. Ausgestattet mit Bluetooth 4.0 sollen die Kopfhörer eine Reichweite von bis zu 20 Metern bieten, und der Akku bis zu acht Stunden durchhalten. Dank Spritzwasser-Zertifizierung IPX4 dürften Sportler aller Bereiche bedient werden. Farblich hat man die Wahl zwischen einer grünen und einer schwarzen Variante. Die beiliegenden Ohrstücken der In-Ear-Hörer kommen in den drei Größen S, M und L. Die unverbindliche Preisempfehlung der SoundBuds Sport lautet auf € 49,99. Beim heutigen Tagesdeal kann man man die Kopfhörer jedoch ab sofort über den folgenden Link zum Preis von € 18,99 bei Amazon bestellen: SoundBuds Sport

Noch dazu erhält man im Rahmen des Tagesangebots auch diverse Bluetooth-Lautsprecher aus dem Hause Anker zum Sonderpreis. Dabei handelt es sich konkret um

Wie immer bei den Tagesangeboten bei Amazon gilt, dass diese den ganzen Tag, jedoch nur solange der Vorrat reicht zum angegebenen Preis verfügbar sind.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch mehr Sound: Satte Rabatte auf Ultimate Ears Boom Lautsprecher (abgelaufen)

Heute Morgen ist der Anker Audio-Deal-Tag gestartet. Auf Amazon gibt es allerdings noch eine weitere sehr spannende Aktion rund um die Bluetooth-Lautsprecher von Ultimate Ears.

Ultimate Ears Megaboom

Update um 13:15 Uhr: Das ging schneller als gedacht. Laut Angaben von Amazon musste die Aktion auf unbestimmt Zeit verschoben werden. Das ist schade, aber wir bleiben für euch am Ball!

Amazon hat heute eine Logitech Valentinstag-Aktion rund um die Ultimate Ears Boom Lautsprecher gestartet: Beim Kauf von zwei mobilen Bluetooth-Boxen gibt es 50 Prozent Sofort-Rabatt auf den günstigeren Artikel im Warenkorb. Kauft man zwei gleiche Produkte, können also bis zu 25 Prozent gespart werden. Aber warum zum Henker sollte man zwei gleiche Bluetooth-Lautsprecher kaufen?

  • 50 Prozent Rabatt auf zweiten Ultimate Ears Lautsprecher (Amazon-Link)

Egal ob man sich für das kleinste Modell UE Roll, den immer noch handlichen UE Boom 2 oder den kraftvollen UE Megaboom entscheidet: Alle Lautsprecher von Ultimate Ears können miteinander gekoppelt werden, um nicht nur noch mehr Sound, sondern auch echten Stereo-Klang erzeugen zu können. Doch nicht nur das ist einer der großen Unterschiede zu den Lautsprechern von Anker, die es ja heute auch deutlich günstiger gibt.

Egal ob UE Roll oder UE Boom, beim Design hat der Hersteller aus meiner Sicht durchaus einen Treffer gelandet. Unterstrichen wird das durch die Tatsache, dass die Lautsprecher wasserdicht sind und auch Stürze aus über einem Meter Höhe schadlos überstehen. Egal ob man die mobile Box mit ins Badezimmer oder an den Strand nimmt, hier kann so schnell nichts passieren.

UE-Lautsprecher punkten mit App-Anbindung und Zusatz-Funktionen

Unterschiede zwischen den Standard-Produkten von Anker und den Premium-Produkten von Ultimate Ears werden vor allem aufgrund der App-Anbindung von Ultimate Ears deutlich. Neben der Kopplung von zwei Speakern gibt es nicht nur einen Equalizer und Wecker, sondern auch einen Party-Modus, in dem man zusammen mit seinen Freunden eine gemeinsame Playlists mit Musik von den einzelnen Geräten erstellen kann. Die UE-Apps werden regelmäßig aktualisiert, in Planung ist beispielsweise ein Update, um mehr als zwei Lautsprecher miteinander verbinden zu können.

Das interessanteste Modell dürfe ohne Zweifel der UE Boom 2 sein. Vier verschiedene Farben sind ab heute bei Amazon im Angebot, das schwarze Modell ist einzeln für 141 Euro zu haben, zwei Stück gibt es für 211,50 Euro (bei zwei gleichen Farben einfach doppelt in den Einkaufswagen legen, der Rabatt wird automatisch an der Kasse abgezogen). Pro Lautsprecher zahlt man in diesem Fall also nur rund 106 Euro, der Internet-Preisvergleich für den UE Boom 2 startet je nach Farbe bei 139 Euro. Und falls ihr nicht unbedingt zwei Lautsprecher benötigt, könnt ihr euch bei dieser Aktion auch einfach mit einem Freund zusammenschließen und so ordentlich sparen.

Der Artikel Noch mehr Sound: Satte Rabatte auf Ultimate Ears Boom Lautsprecher (abgelaufen) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker SoundBuds Sport: Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer mit 24 Prozent Einführungsrabatt

Anker SoundBuds Sport ab sofort wieder verfügbar. Ihr erhaltet 24 Prozent Rabatt als Einführungsangebot. Anker kennt ihr vermutlich als Hersteller von externen Smartphone-Akkus, Bluetooth-Lautsprechern, Kabeln etc. Immer mal wieder haben wir in den letzten Wochen auf Anker-Produkte aufmerksam gemacht. Vor wenigen Tagen hat der Hersteller seine Bluetooth In-Ear-Kopfhörer Anker SoundBuds Sport angekündigt und auf dem Markt gebracht. Innerhalb weniger Minuten waren diese bei Amazon ausverkauft. Ab sofort lassen sich diese wieder bei Amazon bestellen. Ihr erhaltet 24 Prozent Einführungsrabatt. Dies ist jedoch nicht der einzige Anker-Deal am heutigen Tage.

anker_soundbud_sport_3

Anker SoundBuds Sport

Mit den SoundBuds Sport bringt Anker seine ersten Bluetooth Ohrhörer auf den Markt und erweitert damit seine Audio­Produktlinie mit einer neuen Produktserie. Die Sport­-Ohrhörer lassen sich kabellos mit Smartphones oder Tablets verbinden und übertragen dank Bluetooth 4.0 Musik auf eine Entfernung von bis zu 20 m. Der unverbindliche Verkaufspreis beträgt 24,99 Euro. Im Rahmen des Angebote des Tages bei Amazon zahlt ihr für die Kopfhörer heute nur 18,99 Euro.

anker_soundbud_sport_1

Produkteigenschaften

  • 8 ­Stunden Laufzeit mit nur einer Ladung (Der interne Akku weist mit 120 mAh auf)
  • Hohe Wiedergabetreue durch CVC 6.0 Lärmdämpfungstechnologie
  • Auswechselbare S/M/L Ohrstücke für perfekten Sitz
  • Halsband, Fitclip und Kontrolltasten an den Ohrhörern für mehr Freiheit beim Sport
  • Bluetooth 4.0 mit einer Reichweite von bis zu 20 m
  • Spritzwasserfeste IPX4­Zertifizierung widersteht effektiv Wasserspritzern
  • Mit nur 12.5 g sind die SoundBuds 20% leichter als andere Ohrhörer am Markt

anker_soundbud_sport_2

Mit den Bedientasten und dem Mikrofon könnt ihr die Anker SoundBuds Sport auch zum Telefonieren benutzen. Um den 24 prozentigen Rabatt geltend zu machen müsst ihr lediglich die Blitzangeboteseite bei Amazon aufrufen und euch das Angebot des Tages schnappen. Der Rabatt wird automatisch abgezogen.

Anker Audio-Deal Tag

anker_audio_deal_tag

Am heutigen Tag erhaltet ihr nicht nur die Anker In-Ear-Kopfhörer mit Rabatt, sondern auch noch weitere Anker Audio Produkte. Anker legt noch einen drauf und bietet zusätzlich zu den SoundBuds auch weitere Produkte seiner Audio-Linie einen Tag lang stark vergünstigt an. So wird es den AnkerSoundCore für 31.99 Euro statt 39.99 Euro geben. Der Anker Premium Lautsprecher ist für 49.99 Euro statt 65.99 Euro erhältlich und der SoundCore Sport ist von 29.99 Euro auf 23.99 Euro reduziert.

Der Anker Audio-Deal-Tag läuft diesen Montag, 8. Dezember – den ganzen Tag, solange der Vorrat reicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5se kommt in denselben Farben wie das iPhone 6s

Ende vergangener Woche kamen Gerüchte um Apples Pläne hinsichtlich der Farbgebung beim erwarteten iPhone 5se auf. Demnach sollte sich auch eine Variante in knalligem Pink dabei sein, wie die Kollegen von Macotakara erfahren haben wollten. Diese Gerüchte wurden inzwischen bereits von den deutlich treffsichereren Kollegen von 9toMac widerlegt. Demnach kommt das iPhone 5se in denselben Farben wir das iPhone 6s auf den Markt, also in Silber, Spacegrau, Gold und Roségold. Angeblich strebt Apple gar eine farbliche Einheitlichkeit über seine iOS-Produkte hinweg an. So sollen auf dem Firmencampus auch iPad Air 3 Geräte in roségold gesichtet worden sein. Und auch die nächsten Generationen des 12"-MacBook und des iPad mini sollen einen goldenen Anstrich erhalten. Diese sind allerdings, im Gegensatz zum iPhone 5se und dem iPad Air 3 noch nicht auf dem Event im kommenden Monat zu erwarten. Sehr wohl aber sollen neue Armbänder für die Apple Watch vorgestellt werden, darunter ein schwarzes Milanese-Armband, neue Farben für das Sportarmband und eine Kollektion von NATO-Bändern aus Nylon.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Audio-Deal-Tag: SoundBuds Sport wieder im Angebot erhältlich (jetzt live)

In den letzten Wochen war wohl kaum ein Angebot so gefragt wie die Einführung der Anker SoundBuds Sport. Am kommenden Montag könnt ihr wieder zum kleinen Preis zuschlagen.

Anker Audio Deal Tag

Wie bereits von uns am Freitag in diesem Artikel angekündigt, kann ab heute wieder ordentlich gespart werden. Gleich vier verschiedene Produkte könnt ihr am Anker Audio-Deal-Tag mit bis zu 24 Prozent Rabatt im Vergleich zum vorherigen Verkaufspreis abstauben. Unter anderem die erst in der vergangenen Woche auf den Markt gekommenen Anker SoundBuds Sport, die in unserem Testbericht überzeugt haben und ein grandioses Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Wie viel ihr genau sparen könnt, zeigt euch die folgende Liste:

  • SoundBuds Sport Bluetooth Kopfhörer für 18,99 statt 24,99 Euro (Amazon-Link)
  • SoundCore Bluetooth Lautsprecher für 31,99 statt 39,99 Euro (Amazon-Link)
  • Premium Bluetooth Lautsprecher für 49,99 statt 65,99 Euro (Amazon-Link)
  • SoundCore Sport Bluetooth Lautsprecher für 23,99 statt 29,99 Euro (Amazon-Link)

Bei einem Preis von 18,99 Euro konnte man definitiv nicht viel falsch machen. Die neuen Bluetooth-Kopfhörer Anker SoundBuds Sport sind bei euch sehr gut ankommen. Bereits nach wenigen Stunden war das Kontingent erschöpft. Zwar gab es im Laufe der Woche ein wenig Nachschub, doch laut Informationen des Herstellers war das nicht genug, um den Gutschein mit 7 Euro Rabatt erneut aktivieren zu können. Nun haben wir gute Neuigkeiten: Wer in dieser Woche leer ausgegangen ist, hat am kommenden Montag eine erneute Chance. Interesse scheint es auf jeden Fall zu geben, wie die zahlreichen Nachfragen in unserem E-Mail-Postfach belegen.

Dann nämlich finden der Anker Audio-Deal-Tag statt, bei dem es den Anker SoundBuds Sport als Angebot des Tages in den drei Farben Schwarz, Blau und Grün. Ein Gutscheincode ist dann nicht mehr nötig, der Preis wird direkt auf 18,99 Euro reduziert, damit spart ihr satte 24 Prozent. Alle Angebote gibt es natürlich auf Amazon.de, denn nur dort verkauft Anker seine Produkte.

Anker SoundBuds Sport erhalten sehr positives Fazit

In unserem Testbericht ist der sportliche Kopfhörer sehr gut angekommen. Meine Kollegin Mel hielt als Fazit fest: „Bei unserem Test kam das schwarze Rezensionsexemplar auf knappe acht Stunden Laufzeit, saß bequem im Ohr und ließ sich dank der angebrachten Steuerungselemente auch ohne iPhone in der Hand bedienen. Soundtechnisch spielt das InEar-Modell in seiner Preisklasse definitiv ganz oben mit – zu einem vergünstigsten Aktionspreis von 18,99 Euro kann man eigentlich gar nichts falsch machen. Lediglich Ästheten, die kleine, unauffällige InEars suchen, könnten aufgrund der verhältnismäßig großen Ohrhörer Abstand von einem Kauf nehmen. Aber irgendwo muss der Akku für die knapp achtstündige Laufzeit ja auch untergebracht werden. Unsere Empfehlung: Kaufen!“

Neben den Anker SoundBuds Sport gibt es am Montag noch drei weitere Produkte aus dem Hause Anker, die ihr mit einem satten Rabatt kaufen könnt. Ebenfalls mit einem Nachlass von 20 bis 24 Prozent in Bezug auf den aktuellen Verkaufspreis gibt es den SoundCore Sport, SoundCore und den Premium Bluetooth Lautsprecher. Für die beiden letztgenannten Produkte haben wir schon umfangreiche Testberichte für euch angefertigt, zu denen ihr über die verlinkten Produktnamen gelangt.

Sobald es am Montag los geht, werden wir diesen Artikel noch einmal mit allen Informationen und Preisen ausstatten und euch eine kleine Erinnerung schicken.

Der Artikel Anker Audio-Deal-Tag: SoundBuds Sport wieder im Angebot erhältlich (jetzt live) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einheitliche Farbgebung: iPad Air 3, iPhone 5se und neue Macs auch in Roségold?

Am Wochenende machten Spekulationen die Runde, dass das iPhone 5se ab März auch in einer pinken, kräftigen Farbe angeboten werden würde. Die Mutmaßungen wurden vom japanischen Magazin Macotakara gestreut, scheinen aber eher unwahrscheinlich zu sein. Denn: Kurz darauf hat sich der bisher auffällig gut verdrahtete Blogger Mark Gurman zu Wort gemeldet und entsprechende Gerüchte verneint: Apple wird das iPhone 5se in den gleichen Farben anstreichen, wie bereits das iPhone 6s.

hero_6s_large_2x

Überhaupt scheint das Unternehmen auf eine einheitliche Farbgebung zuzusteuern. Die Apple Watch und das iPhone 6s sind bereits aufeinander abgestimmt, auch das Zubehör – beispielsweise von Beats – wird stets angepasst. In diesem Jahr werden dann aller Voraussicht nach auch noch das iPad und die Macs in den Farben aufschlagen. Hier fehlt bislang nämlich noch Roségold. Mark Gurman schreibt dazu etwas vorsichtiger:

Apple is said to be aiming to keep its hardware colors consistent across iOS devices. In fact, there are Rose Gold variations of the upcoming iPad Air 3 floating around Apple’s campus. Apple is also considering bringing that gold hue over to the next versions of the 12-inch MacBook and the iPad mini, according to sources.

Es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass das neue MacBook und iPad mini schon nächsten Monat erscheint.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone bald kabellos aus bis zu 4 Metern aufladen?

Das iPhone benötigt weiterhin ein Lightningkabel, während die Apple Watch auf induktives Laden setzt. 

Bald könnte Apple aber noch einen Schritt weiter gehen. Das iPhone komplett ohne Kabel, quasi über die Luft laden zu lassen – das ist noch Zukunftsmusik. Doch diese Technologie wird bereits entwickelt, Apple selbst hat bereits fünf Patente in diesem Bereich und ist womöglich schon eine wichtige Kooperation eingegangen.

Kabelloses Laden

Die Firma Energous entwickelt mit WattUp eine Technologie, die drahtloses Laden per Radiowellen möglich machen soll. So lassen sich Geräte aus bis zu 4,5 Metern „über die Luft“ aufladen. Dieser Ladevorgang würde zwar länger dauern, käme aber komplett ohne störende Kabel aus.

Partnerschaft unterzeichnet – mit Apple?

Bereits vor einem Jahr hat Energous eine Partnerschaft mit einem namenhaften Elektronik-Anbieter unterzeichnet. Dieser ungenannte Hersteller könnte Apple sein, wie Macrumors berichtet.

Lightning-Kabel áde – seht Ihr es herbei? Oder stört Euch der Kabelsalat nicht wirklich?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Shot on iPhone 6s World Gallery

image
Die iPhone Kamera ist nach wie vor die beliebteste unter den Top 6 Kameras auf Flickr. Dies weil man diese immer dabei hat und innert Sekunden Erinnerungen fürs Leben aufnehmen kann. Mit der neuen Kampagne „Shot on iPhone 6s – World Gallery“ zeigt Apple weltweit auf grossformatigen Plakatflächen Fotos die mit dem iPhone 6s aufgenommen wurden. Die Kampagne besteht aus 53 Bildern von 41 iPhone-Fotografen und wird in 85 Städten in 26 Ländern zu sehen sein, darunter auch in der Schweiz. Dieses Jahr liegt der Fokus der Motive auf Portraits, die Bilder sind mit dem iPhone 6s aufgenommen, allesamt unbearbeitet und stammen sowohl von Amateur- als auch professionellen Fotografen. Sie alle fangen die Schönheit von Alltagsmomenten ein. Auch ein Schweizer ist dabei: das Titelbild stammt von Gianluca Colla und wurde im Theater Belle Usine in Fully aufgenommen.
Es lohnt sich die Bilder anzuschauen. Gerne kannst du uns in den Kommentaren den Standort eines „Shot on iPhone 6s“-Plakates mitteilen.
Die “Shot on iPhone 6s – World Gallery” ist mit ihrer geographischen Abdeckung die wahrscheinlich bisher grösste Galerie über Mobil-Fotografie – und wir hoffen, dass die Menschen sich davon inspirieren lassen, eigene grossartige Aufnahmen mit ihren iPhones zu machen.
Original article: Apple: Shot on iPhone 6s World Gallery
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Migros setzt auf Bezahllösung Twint: War es das für Paymit?

Spätestens ab dem Jahr 2017 werden Migros-Kunden ihre Einkäufe mit Twint bezahlen können. Das mobile Bezahlsystem der PostFinance wird direkt in die bestehende Migros-App integriert. Damit werden in Zukunft beide Schweizer Detailhandel-Grossverteiler Twint als Bezahllösung akzeptieren.
Konkurrent Paymit wird hingegen erst ab diesem Monat testweise in Verkaufsstellen zum Einsatz kommen. Ist dies zu spät?

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Deal-Tag: SoundBuds und Speaker günstiger

Anker ruft heute einen Deal-Tag aus: SoundBuds und Speaker sind deutlich reduziert.

Wir versorgen Euch am frühen Morgen gleich mit den wichtigsten Infos, alten und neuen Preisen. Ganz wichtig: Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht. Ihr wisst es: Gerade Produkte von Anker sind begehrt. Bei Interesse solltet Ihr also schnell sein. Gerade die tollen SoundBuds werden extrem nachgefragt sein.

Alle Angebote – nur solange der Vorrat reicht

Unseren Test über die SoundBuds könnt Ihr hier noch mal nachlesen. Auch die anderen reduzierten Produkte sind durch die Bank hoch bei Amazon bewertet. Na dann zum Wochenstart: Guten und günstigen Einkauf!

Anker SportBuds

Anker Deal-Tag

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maria the Witch

Zaki und Mia haben alle Briefe und sparpagliete in allen Welten gestohlen! 
Hilf Maria, um sie zurück zu ihren Empfängern zu bringen! 
Sie ist ein Amateur-Hexe, und muss noch eine Menge Übung zu meistern ihren fliegenden Besen! 
Es wird nicht einfach sein! aber Sie tun müssen, was Sie tun müssen! 

Ein fantastisches Abenteuer, ein süchtig machendes Spiel! 
Versuchen Sie, einen erneuten Versuch, um Ihre ungeschickt Besen überprüfen und reisen durch viele verschiedene magische Welten 
Gehen Sie durch die magische Portale und lustig und niedlich Gesicht bösen Feinde! 
Suchen und erhalten Münzen Checkpoint kaufen 
Viele verschiedene Objekte können Sie Münzen und Briefe zu finden! 

– Die Sanduhr !!! Sie können in der Zeit zurück zu reisen und versuchen Sie es erneut ohne Objekte oder Neustart verlieren vom Checkpoint !! 

-lo Casket vermeidet den Verlust der gefundene Gegenstände, Briefe, Schlüssel, Münzen 

-Die Compass Buchstaben leicht lokalisiert Schlüssel und Münzen 

-Der Magnet zieht Gegenstände weg 

Füllen Sie die verschiedenen Aufgaben in jedem Level alle 3 Sterne zu erhalten! 

WP-Appbox: Maria the Witch (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoSkills Microsoft Office Bundle for $49

Watch Your Productivity Soar with 97 Hours of Training with Award-Winning Instructors
Expires April 07, 2016 23:59 PST
Buy now and get 94% off


KEY FEATURES

Gain the skills to be more efficient with your time, extract crucial information, and deliver impressive presentations. This training covers the essentials of the Microsoft Office Suite in order to give you the knowledge to take your career to new heights. For each of the 5 courses, you'll take home a certification with the instructor's nod of approval.
    Access 5 courses & 97 hours of Microsoft Office training Take Excel courses to go from beginner to expert
      Use math, statistical, logic & text functions Organize data by sorting & filtering Effectively present your data in several chart formats & more Find a value w/ VLOOKUP Create & format PivotTables
    Improve your PowerPoint presentations w/ 34 engaging lessons
      Learn how to use themes, layouts & audio visual components
    Make professional documents in Microsoft Word

COMPATIBILITY

    Internet required Microsoft Office for Windows or Mac

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access these courses: 24 month access from redemption date Access options: web streaming Certifications of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

GoSkills.com is an online learning company that helps anyone learn business skills to reach their personal and professional goals. Students receive personalized courses consisting of high quality and to-the-point video tutorials, transcripts, cheat sheets, exercise files, and short quizzes. They select globally-recognized experts, who are passionate and brilliant instructors. Members rave that GoSkills.com helps them to learn exactly what they need to know, and in a much more enjoyable and convenient way than is available elsewhere. For more details on these courses and instructors, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinkoo 10000mAh Car Jump Starter Power Bank for $98

The Ultra-Portable Emergency Charging Solution For Your Car Battery
Expires March 07, 2016 23:59 PST
Buy now and get 24% off




KEY FEATURES

Nab one of these premium jump starter power banks, and you'll never be stranded when your car battery runs out of juice. Ultra compact yet powerful, the Kinkoo takes no time to whip out and connect, and will have your car battery recharged in the blink of an eye.
    Always have a power source on hand to jumpstart your car Easily carry stash in your car: compact, lightweight design Use the large 10000mAh battery capacity Take advantage of 500+ uses Benefit from short circuit, overcharge, overdischarge & temperature production Use the ultra-bright flashlight, strobe light & SOS signal light

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 5.04"L x 3.07"W x 0.6"H Weight: 0.77 lb Battery capacity: 10000mAh Input DC 5V/2A DC 12-15V/1A Output DC 5V/2.4A DC 5V/1A DC 5V/200-400A Cycle life: 500+ cycles Certification: FCC / CE / ROHS / PSE Working temperature: -22 ~ 55°C / -13 ~ 131°F 2 USB ports
Includes:
    10000mAh Car Jump Starter Power Bank 1 tool bag, containing:
      Jump start cable Car DC charger AC charger
    1 user manual

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reeljuice 3X Portable Power Bank for $79

The Only 5300mAh Portable Power Bank with a Retractable Cable
Expires March 07, 2016 23:59 PST
Buy now and get 20% off


KEY FEATURES

Be prepared to get power whenever you need with Reeljuice 3X. It’s not your average portable battery—this all-in-one gadget has a four-foot-long cord and removable USB charging module so you can sit back, relax, and plug in without a mess of cables. High speed charging allows up to 2.1A of power to your smartphone, tablet, or other micro-USB device which is 2-4 times faster than most other smartphone chargers. That means you’ll spend less time tethered to a power source, and more time living it up.
    Juices your device up to 3 times per charge Doesn't require any additional cables Includes micro USB & MFi-certified lightning cables Includes a tangle-free, retractable cable Packs an extra-long four-foot cord Charges at high-speeds Powers your phone & battery pack simultaneously w/ pass-through charging Includes a removable USB charging module to power the device

COMPATIBILITY

    Android iOS devices w/ Lightning connector input All micro USB capable devices

PRODUCT SPECS

    Battery capacity: 5300mAh Dimensions: 5.75”L x 3.125”W x .77”H Weight: 9.2 oz
Includes:
    Reeljuice 3X (black) USB charging module MFi lightning adapter

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phantom Premium Vaporizer for $89

Quality + Functionality: 3 Temperature Settings Are Better Than 1
Expires March 07, 2016 23:59 PST
Buy now and get 30% off



KEY FEATURES

For the ultimate vaping experience, turn to the all powerful Phantom. It keeps the design simple for extreme discretion, and focuses in on what really counts: big clouds of vapor and a super smooth taste. The new premium edition packs three temperature settings instead of one, and a handy internal rechargeable battery. Sometimes simple is just what the doctor ordered.
    Holds about 0.3 grams of dry herb product Includes three settings for optimized temperature: 374F (green light), 410F (blue light) & 436F (red light) Contains a built-in rechargeable battery Features a mouthpiece locked in place
Also available in blue! See drop-down above to view.

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 0.83"D x 6.7"H
Includes:
    Phantom Premium Vaporizer (black) Cleaning brush Packing tool Tweezers USB charging cable Owner's manual

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Two Night Stand

Two Night Stand
Max Nichols

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 8,99 €

Genre: Comedy

Megan ist mehr als unzufrieden mit ihrem derzeitigen, nicht vorhandenen Liebesleben. Ihre beste Freundin Faiza überredet sie dazu, sich auf einen One-Night-Stand einzulassen und meldet sie auch prompt bei einer entsprechenden Dating-Seite an. Doch das Experiment mit dem Auserwählten Alec verläuft aus Megans Sicht sehr bedauernswert – als sie am Morgen danach die Wohnung fluchtartig verlassen will, ist über Nacht ganz Manhattan von einem Schneesturm eingedeckt worden. So beschließt Megan notgedrungen, Alec eine zweite Chance zu geben ...

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es sieben weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
The F-Word - Von wegen nur gute Freunde!Silver LiningsHannas ReiseSommTimerBuck - Der wahre PferdeflüstererMiss Bodyguard: In High Heels auf der Flucht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Swisscom NATEL® Pay: 15 Prozent Rabatt auf alle digitalen iTunes Codes

15% Rabatt auf alle digitalen iTunes Codes für Swisscom NATEL® Kunden

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
Teilen: