Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

293 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

5. Februar 2016

Apple ruft Netzteilstecker zurück

Aufgrund der Gefahr eines elektrischen Schlages ruft Apple betroffene Netzteilstecker zurück, welche mit iOS-Geräten, Macs sowie als Teil des Apple Reise-Adapter-Kit zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert wurden.

Es kann in seltenen Fällen vorkommen, dass die "Zinken" des Steckers brechen oder man bei Berührung einen elektrischen Schlag bekommt. Weltweit seien nach Angaben von Apple bisher zwölf Fälle bekannt.

Betroffen sind die Netzteile mit zwei Stiften, die für die Verwendung in...

Apple ruft Netzteilstecker zurück
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D Junio

Blox 3D Junior ist eine unterhaltsame und einfache Möglichkeit für Kinder, um 3D modelling.Create auf einfache und intuitive Art und Weise lernen, schöne Objekte mit Leitungs zu erstellen und tippen Sie zweimal auf, um zu löschen.

Für einen Monat Hervorgehoben wurden von Apple im * Neue und Berichtenswert *.
Hervorgehoben # 9 in Schweden, Großbritannien, USA und Kanada für drei Monate.

* Entworfen für 0-5 Jahre. Altersgruppe, einfacher Steuerung und Speichern / Laden-Option
* Plattenspieler-Modus dreht und baut 3D-Modelle als Lehrmittel. Diese Zeltmodelle für Inspiration enthalten
* Kein IAPs, keine Werbung und keine Spurhaltungs.
* Keine Geräusche, auffällige Animationen oder störende Pop-ups.

WP-Appbox: Blox 3D Junior (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones sollen aus 4,5 Metern drahtlos geladen werden

WattUp heißt die Technik von Energous, mit der per Magnetresonanz Geräte aus größerer Distanz wieder aufgeladen werden. Mit diesem Unternehmen soll Apple zusammenarbeiten, um künftig Smartphones drahtlos aus bis zu 4,5 Metern Entfernung aufladen zu können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qlaqs Timesheet HD Premium – Zeiterfassung

Seit 2009 ist Timesheet Pro die projekt- und aufgabenbasierte Zeiterfassung für Freiberufler, Teams und kleine bis mittelständige Unternehmen mit mehr als 400.000 Downloads:

• Behalte Deine Arbeitszeiten im Griff und erfasse Arbeitszeiten nach Projekt oder Tätigkeit
• Kontrolliere Deinen Erfolg und verwalte Umsätze und Budgets
• Erstelle akkurate Arbeitszeitnachweise für Kunden und Arbeitgeber
• Buche Deine Zeiten flexibel auf iPhone, iPad oder PC
• Profitiere von der Möglichkeit die Zeiterfassung mit Hilfe des Qlaqs Web Centers auch im Team zu nutzen (Achtung: Gegebenenfalls Zusatzkosten für das Qlaqs Web Center)
• Weise mit Hilfe des Qlaqs Web Centers Projekte und Tätigkeiten zu und erstelle teamübergreifende Auswertungen

*iPad App, Qlaqs Web Center und weitere Smartphone Apps sind separat verfügbar und lassen sich mit Timesheet Pro via Qlaqs Web Center Pro (Achtung: Gegebenenfalls Zusatzkosten für Qlaqs) synchronisieren – so sind alle Deine Daten jederzeit auf all Deinen Geräten verfügbar

*** Funktionen von Timesheet Pro ***

• Timesheet Pro kann für beliebig viele Kunden, Projekte und Tätigkeiten verwendet werden

• E-Mail Export eines PDF-Stundenzettels nach individuell konfigurierbaren Filtereinstellungen, wie z.B. nach Zeit, Kunde, Projekt oder Tätigkeit

• Erfasse Arbeitszeiten auf vielen einfachen Wegen:
– Nutze die Start / Stopp Funktion der Stoppuhr
– Erfasse Arbeitszeiten schnell und unkompliziert mit Hilfe unseres Zeitpickers
– Erfasse und bearbeite Arbeitszeiten im integrierten Kalender
– Schüttle Dein Handy zum Starten und Stoppen der Zeiterfassung (einstellbar)
– Spare viel Zeit und nutze bestehende Zeiteinträge als Vorlage

• Markierfunktion für verrechnete und nicht-verrechnete Zeiteinträge

• Währung individuell festlegbar

• Archivierfunktion zur besseren Übersicht. Archiviere Kunden, Projekte, Tätigkeiten und Zeiteinträge

• Zeige archivierte Einträge an oder blende diese aus

• Lösche beliebig viele Deiner Einträge auf einen Schlag mit Hilfe der Gruppen-Bearbeitungsfunktion

• Erfasse Stundensätze und Standard-Aufschläge für Kunden, Projekte, Tätigkeiten oder Zeiteinträge

• Integrierter Pausenabzug für projektbezogene Standardpausen

• Stets aktuelle Auswertungen mit Hilfe des integrierten Reportings

• Zeiten Runden
– Auf Projekt-Ebene konfigurierbare automatische Rundungen Deiner Arbeitszeiten:
– Rundungsintervalle von 5, 10, 15, 20, 30, 45 und 60 Minuten konfigurierbar
– Runde Zeit auf, Zeit ab, Zeit nahest, Intervall auf, Intervall ab

• Konfigurierbarer PDF Export

• Konfigurierbarer Export (Spalten: Stunden Dezimal oder hh:mm etc.) nach CSV, Excel oder XML

• Geheimzahlsperre der App zum Schutz Deiner Daten

• Farbliche Markierung von Projekten je nach Budgetverlauf

• GPS Unterstützung:
– Die Orte Deiner Zeiterfassung werden auf Wunsch protokolliert
– Ortsbezogene Erinnerungen können Dich an Deine Zeiterfassung erinnern

• Zeiten im integrierten Kalender erfassen, kontrollieren und nachtragen

• Datenbank-Sicherung per
– Email
– Dropbox
– Excel
– CSV
– Qlaqs Web Center Synchronisation
– Datenbank-Sicherung lokal

• Umfangreiche Export Möglichkeiten

• Timer-Ansicht des aktuellsten Eintrags

• Autovervollständigung der wichtigsten Felder und Verfügbarkeit von Textvorlagen

• Integrierte Feedback-Email-Funktion zum Kontakt mit den Entwicklern

• Großartige Benutzeroberfläche, gebaut nach den Apple Human Interface Guidelines

• Sehr einfach und intuitiv zu bedienen

*** Keine kostenpflichtigen InApp-Käufe ***

WP-Appbox: Qlaqs Timesheet HD Premium – Zeiterfassung (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Error 53“: Reparatur von Touch ID durch Drittanbieter führt zu Problemen

Seit dem Jahr 2013 und dem iPhone 5S setzt Apple auf Touch ID. Bei Touch ID handelt es sich um einen Fingerabdrucksensor, den Apple im Homebutton des Gerätes verbaut hat. Mittlerweile nutzt Apple Touch ID bei allen gängigen iPhone- und iPad-Modellen. Beim iPhone 6S (Plus) kommt Touch ID 2.0 zum Einsatz. Die zweite Generation ist nochmal deutlich schneller und präziser geworden.

touch_id_querschnitt

Reparatur von Touch ID durch Drittanbieter kann zu Problemen führen

Natürlich kann es vorkommen, dass ein Homebutton nicht mehr richtig funktioniert und eine Reparatur notwendig wird. Diese Reparatur solltet ihr am Besten bei Apple direkt durchführen lassen. Eine Homebutton / Touch ID Reparatur durch nicht autorisierte Drittanbieter kann zu massiven Problemen führen.

Touch ID ist ein Sicherheitssystem des iOS-Gerätes und da geht Apple keine Kompromisse ein. Nach der Reparatur des Homebutton samt Touch ID erfolgt durch Apple eine Sicherheitskontrolle. Dies soll Manipulationen vorbeugen. Spätestens beim iOS-Update stellt Apple fest, dass ein unautorisierter Eingriff erfolgt ist. Die Folge ist, dass Apple das Gerät aus Sicherheitsgründen außer Gefecht setzt. Das Ganze wird als „Error 53“ bzw. „Fehler 53“ gekennzeichnet.

Apple bestätigt die Sicherheitsfunktion wie folgt

“We protect fingerprint data using a secure enclave, which is uniquely paired to the touch ID sensor. When iPhone is serviced by an authorised Apple service provider or Apple retail store for changes that affect the touch ID sensor, the pairing is re-validated. This check ensures the device and the iOS features related to touch ID remain secure. Without this unique pairing, a malicious touch ID sensor could be substituted, thereby gaining access to the secure enclave. When iOS detects that the pairing fails, touch ID, including Apple Pay, is disabled so the device remains secure.”

“When an iPhone is serviced by an unauthorised repair provider, faulty screens or other invalid components that affect the touch ID sensor could cause the check to fail if the pairing cannot be validated. With a subsequent update or restore, additional security checks result in an ‘error 53’ being displayed … If a customer encounters an unrecoverable error 53, we recommend contacting Apple support.”

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch-ID-Homebutton darf nur von Apple getauscht werden

Der Fehler 53 auf dem iPhone-Bildschirm verheißt nichts Gutes. Der besagt, dass am Fingerabdrucksensor Touch-ID, der im Homebutton moderner iPhones und iPads eingelassen ist, manipuliert wurde. Die Folge: Das Gerät lässt sich nicht mehr starten. Grund sind Eingriffe unautorisierter Werkstätten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCON: Neue Lampe erinnert stark an Produkt von Apple

Seid Ihr auf der Suche nach einer neuen Schreibtischlampe? Dann solltet Ihr die iCON keinesfalls verpassen.

Die Lampe gibt es in den Farben Gold, Grau und Silber und sie erinnert vom Design her stark an Apple-Produkte. Eine schickes Zubehör für je 29,95 Euro:

iCON Bild

Insgesamt 28 LEDs sorgen für Licht, das auch durchaus stromsparend ist. Die Leuchtkraft kann über einen Schalter in drei Stufen geregelt werden. Besonders praktisch: Ein Akku kann die Lampe für 28 Stunden betreiben, ohne dass sie mit dem MicroUSB-Anschluss verbunden werden muss.

Keine Rutschgefahr dank spezieller Beschichtung

Die Unterseite der Leuchte ist außerdem mit einer speziellen Beschichtung überzogen, die dafür sorgt, dass sie nicht so leicht verrutscht (danke an Jonas für den Tipp).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 soll keinen Kamera-Buckel oder Antennenstreifen an der Rückseite besitzen

Vermutlich werden noch etwa sieben Monate bis zur Enthüllung des iPhone 7 vergehen, MacRumors hat jedoch bereits jetzt nähere Details zum Design des nächsten Modells erhalten. Die Informationen stammen von einer Quelle, die schon in der Vergangenheit verlässliche Vorabdetails lieferte. MacRumors nennt vor allem zwei Designänderungen: Der Kamera-Buckel, der seit dem iPhone 6 die Rückseite des Apple-Smartphones...

iPhone 7 soll keinen Kamera-Buckel oder Antennenstreifen an der Rückseite besitzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler 53: Apple bestätigt Probleme durch Home-Button-Reparatur durch Dritte

Wenn der Home-Button streikt, sollte die Reparatur lieber durch Apple geschehen, denn andernfalls droht der ominöse „Fehler 53“ und das iPhone ist nur noch ein Briefbeschwerer. Apple hat dies nun bestätigt und erklärt, dass dies Teil des Sicherheitskonzepts von Touch ID ist.

Immer mehr Anwender bekamen beim Versuch, ihr iPhone zu aktualisieren, den Fehler 53. In der Folge war das Gerät dann so ziemlich tot. Auch der Apple Store konnte dann nicht mehr helfen, wie bei The Guardian zu lesen ist. Gemeinsam haben alle Betroffenen, dass sie den Home-Button austauschen ließen – und zwar nicht von Apple.

Nicht nur werden die Berichte in Foren immer häufiger. Auch iFixit kann einen erhöhten Zugriff auf die Seite, die den „Error 53“ beschreibt, feststellen. Gegenüber The Guardian sagte Kyle Wiens, dass die Seite inzwischen über 183.000 Zugriffe zu verzeichnen hatte. Der Fehler trete demnach immer dann auf, wenn der Home-Button oder das Kabel gewechselt wurde. Bei einem iOS-Update wird überprüft, ob die Hardware modifiziert wurde – und wenn das so ist, wird der Fehler 53 ausgegeben.

Auch Apple hat The Guardian ein Statement dazu gegeben. Darin heißt es, dass das Verhalten gewollt und Teil des Sicherheitskonzeptes ist. Damit soll die Secure Enclave, in der Fingerabdrücke gespeichert werden, gesichert werden. Diese ist per eindeutiger ID mit dem Touch ID Sensor gekoppelt. Wird das iPhone bei Apple oder einer autorisierten Werkstatt repariert, wird die Validierung wiederholt und es besteht keine Gefahr. Dritte können die Validierung hingegen nicht durchführen und das führt spätestens beim nächsten iOS-Update zu besagtem Fehler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren Magazin: Unsere neue App startet am Montag

Wir verabschieden uns mit guten Nachrichten in den Freitagabend: Das neue appgefahren Magazin startet am Montag mit der ersten Ausgabe.

appgefahren Magazin Kiosk iPad

Das ging schneller als gedacht: Apple hat die am Samstag von uns zur Prüfung eingereichte neue App „appgefahren Magazin“ bereits am Donnerstag freigegeben. Zwar wurde die App zunächst abgelehnt, die Probleme konnten aber schnell aus dem Weg geschafft werden – einige Metadaten waren nicht korrekt hinterlegt. Auch die Generalprobe in Neuseeland hat unsere neue App bereits erfolgreich absolviert. Nun werden wir am Wochenende noch einmal alle Seiten ausführlich überprüfen, bevor am kommenden Montag der Startschuss fällt.

Beinahe wäre uns sogar ein Fehler unterlaufen, der sich ziemlich positiv für euch ausgewirkt hätte: Bei Magazinen fordert Apple verpflichtend ein kostenloses oder kostenpflichtiges Abo. Da wir noch nicht absehen können, wie viele bezahlte Ausgaben wir im appgefahren Magazin veröffentlichen werden, haben wir ein kostenloses Abo integriert, mit dem man unbeabsichtigt auch kostenpflichtige Ausgaben freischalten konnte. So war das natürlich nicht gedacht.

Erste Ausgabe bietet ein kleines Überraschungs-Gewinnspiel

Die erste Ausgabe „Classics 2015“ mit den besten Apps, den tollsten Spielen und coolen Zubehör-Produkten könnt ihr ab Montag für 1,99 Euro kaufen. Auf den über 50 Seiten sind zahlreiche exklusive Inhalte zu finden, die es bisher noch nicht auf appgefahren.de zu sehen gab. Auf einigen Seiten haben wir sogar Audio-Kommentare in Form kleiner Podcasts integriert, die ihr per Fingertipp abspielen könnt.

Was wir besonders toll finden: Egal ob auf dem iPhone oder iPad, egal ob im Querformat oder Hochformat: Ihr könnt das Magazin lesen, wie ihr wollt. Unsere Erfahrungen haben aber gezeigt: Ein bisschen mehr Spaß macht es auf dem iPad, einfach aufgrund des größeren Displays.

Die erste Ausgabe wird für uns richtungsweisend sein. Wir freuen uns, wenn ihr unsere neue Idee annehmt, euch das Magazin anschaut und hoffentlich ein paar spannende Apps entdeckt, die ihr 2015 vielleicht noch nicht auf dem Schirm hattet. Als kleines Schmankerl haben wir ein Gewinnspiel integriert, bei dem alle Leser der ersten Ausgabe die Chance auf Preise im Gesamtwert von über 700 Euro haben. Für die Zukunft haben wir bereits einige kleinere, kostenlose Ausgaben geplant, Themenwünsche könnt ihr gerne in den Kommentaren hinterlassen.

Der Artikel appgefahren Magazin: Unsere neue App startet am Montag erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Falsche Home-Button-Reparatur sorgt für Fehler 53

Eine nicht-autorisierte Reparatur des Home-Buttons beim iPhone (6) führt offenbar dazu, dass das Smartphone nicht mehr funktioniert. Apple spricht davon, dass dies ein Sicherheitsmerkmal von Touch ID sei. Da ein Fotograf des Guardian selbst betroffen ist, nimmt das britische Magazin Meldungen über sich häufende „Fehler 53“ Fehlermeldungen von iPhone-6-Besitzern auf. Diese tritt nach einem iOS-Update (...). Weiterlesen!

The post Falsche Home-Button-Reparatur sorgt für Fehler 53 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 05/16

In dieser Woche gab WhatsApp bekannt, dass man die magische Marke von 1 Milliarde aktive Nutzer pro Monat geknackt habe. Eine gewaltige Zahl, die auf der einen Seite die Marktdurchdringung des Platzhirschen manifestiert und auf der anderen Seite auch zeigt, dass auch die von Vielen kritisierte Übernahme durch Facebook dem rasanten Wachstum von WhatsApp nichts anhaben konnte. Seit der Übernahme hat sich die Zahl der Nutzer sogar noch einmal verdoppelt. Weitere Zahlen gefällig? Pro Tag werden aktuell im Schnitt 42 Milliarden Nachrichten über WhatsApp verschickt. Darunter befinden sich pro Tag 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos. Zudem gibt es eine Milliarde Gruppen bei WhatsApp. Interessant ist zudem der Blick in die Vergangenheit. WhatsApp tauchte so richtig auf der Bildfläche auf, als Apple seine Push Notifications einführte. Aus der ehemaligen Anzeige von Statusmeldungen entwickelte sich durch diese neue Möglichkeit ein alternativer Messenger, der die Änderung dieser Statusmeldungen aktiv auf die Geräte der Follower pushte. So wurde aus einer Nischen-App über Jahre hinweg eine der größten Erfolgsgeschichten des AppStore. Manchmal braucht es eben doch einfach nur eine Idee und eine glückliche Fügung, um im Silicon Valley Erfolg zu haben. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Airmail 
Auf dem Mac hat sich Airmail bereits seit Jahren als eine der beliebtesten Alternativen zur vorinstallierten Mail-App bewährt. Nun steht endlich auch das lang ersehnte iOS-Pendant zum Download bereit. Wie von der Desktop-Version gewohnt, lassen sich in Airmail für iOS beliebige IMAP-, POP3- und Exchange-Konten konfigurieren. Beeindruckend seind auch in der mobilen Version die schier unendlichen Konfigurations- und Einstellmöglichkeiten. Die meisten davon dürften für die "normalen" E-Mail Nutzer vermutlich eher nebensächlich sein. Allein sie zu haben und bei Bedarf auf sie zurückgreifen zu können, ist jedoch ein echtes Plus von Airmail. Einige der Highlights umfassen das Anlegen mehrerer Signaturen, die Möglichkeiten verschiedener Speicher-Dienste für Anhänge, Kontakt-Gruppen, Unterstützung von 3D Touch, eine Erweiterung für die Apple Watch, Push Notifications, konfigurierbare Wischgesten und Vieles mehr. Eine Mail-App, die nun wirklich keine Wünsche mehr offen lässt. Momentan nur für das iPhone verfügbar, hat der Entwickler bereits eine separate iPad-Version in Arbeit. Ebenso beeindruckend, wie die Mac-Version (€ 9,99 im Mac AppStore)!

Download
€ 4,99


Circa Infinity
Psycholdelisch, hektisch, wild. Mit diesen drei Attributen lässt sich Circa Infinity vermutlich am besten auf den Punkt bringen. Wer sich selbs einen Eindruck vor dem Kauf verschaffen möchte, wirft am besten mal einen Blick in das unten eingebettete Video. Wenn man so will, handelt es sich bei dem Spiel um eine Art Jump-and-Run, nur dass man hier eben nicht auf einer seitlich scrollenden Ebene unterwegs ist, sondern in kreisförmigen Leveln. Durch diese steuert man den in Retro-Optik gehaltenen Protagonisten und muss dabei diversen Hindernissen und Fallen aus dem Weg gehen und sich mit Gegnern herumschlagen. Doch damit nicht genug. Die runden Level sind auch noch in verschiedene Ebenen geschachtelt, zwischen denen man im richtigen Moment mit einem beherzten Sprung wechseln muss. Hierdurch ergeben sich spannende Effekte, die die Level mit einer optischen Tiefe ausstatten. Ein im wahrsten Sinne des Wortes mehrschichtiges Abenteuer für die Experimentierfreudigen unter den AppStore-Nutzern.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Flowstate
Egal ob in der Schule, im Studium oder im Beruf - geschrieben wird heutzutage immer und überall. Böd nur, wenn man dann einmal unter einer Schreibblockade leidet und man ums Verrecken nicht vorwärts kommt. Wie gut, dass es heute für alles eine App gibt. Und so richtet sich Flowstate eben genau an kreative Köpfe, die mit der angesprochenen Blockade zu kämpfen haben. Der Ansatz dahinter basiert auf der Flow-Philosophie von Mihaly Csikszentmihalyi aus den 70er Jahren. Nach dieser Philosophie soll einen das stetige Schreiben in einen speziellen Bewusstseinszustand versetzen, der dem einer Droge ähnelt. Die Kollegen von The Verge liefern hierzu aktuell eine umfassende Abhandlung. Es geht also darum, immer weiter zu schreiben, um der Blockade zu entgehen. Flowstate setzt einem dabei dahingehend unter Druck, dass die App den geschriebenen Text komplett und unwiederbringlich löscht, sobald man sieben Sekunden lang nichte Neues eingibt. Ob einem dieser Druck hilft, muss freilich jeder selbst entscheiden. Frei konfigurieren kann man lediglich die Dauer der Session, die man am Stück mit der App verbringen möchte. Und wer lieber am Mac, als auf dem iPhone oder iPad schreibt, für den steht auch dort das passende Pendant (€ 14,99 im Mac AppStore) zum Download bereit.

Download
€ 9,99


Ninja Boy Adventure
Nicht nur Computerspieler der etwas älteren Generation wird Bomberman ein Begriff sein, auch die jüngere Garde dürfte von dem Klassiker zumindest schon einmal gehört haben. Während man auf das Original auf der iOS-Plattform nach wie vor wartet, gibt es nun mit Ninja Boy Adventures einen Klon, der auch gar keinen Hehl aus seinem Vorbild macht. Das Spielprinzip ähnelt dem Original also bis ins Detail, nur dass man hier nicht mit dem guten, alten Bomberman als Protagonisten unterwegs ist, sondern mit einem kleinen Ninja Boy. Diesen steuert man durch 30 labyrinthartig aufgebaute Level und lässt ihn an strategisch günstigen Stellen Bomben platzieren, um mit diesen die in den Leveln herumlaufenden Gegner zu erledigen. Dies kann übrigens dank Universal-App neben dem iPhone und dem iPad auch auf dem Apple TV geschehen und ein online Multiplayer-Modus erlaubt das spielen mit bis zu vier Teilnehmern. Die Unterstützung von MFi Game-Controllern rundet das gute Gesamtpaket ab.



YouTube Direktlink

Download
€ 1,99


Adventures of Mana
Square Enix wartet in dieser Woche mal wieder mit einem epochalen Action-RPG auf, welches von der "Final Fantasy"-Reihe inspiriert ist. Im Zentrum steht dabei der rätselhafte Mana-Baum, dessen Geheimnisse man ergründen und ganz nebenbei auch noch verhindern soll, dass der fiese Lord of Glaive sich seiner Mächte bedient. Also macht sich unser Held gemeinsam mit seinen treuen Freunden auf den Weg, um seine Aufgabe zu erfüllen. Dabei gilt es selbstverständlich, ganz dem großen Vorbild entsprechend, haufenweise Rätsel zu lösen, Dinge zu entdecken und die gemeinen Monster des Lords zu bekämpfen. Hierzu stehen einem diverse Waffen und Fähigkeiten zur Verfügung, die je nach Situation zielführend eingesetzt werden wollen. Selbstverständlich dürfen dabei auch diverse Zaubersprüche nicht fehlen. Gesteuert wird das viel über ein virtuelles Gamepad. Perfekte Unterhaltung für alle Fans von Action-RPGs und solchen, die es noch werden wollen.



YouTube Direktlink

Download
€ 13,99


Rainmaker - The Beautiful Flood
Ich habe es in der Vergangenheit immer mal wieder angemerkt, dass man mich mit Eye Candy durchaus beeinflussen kann. Bei Rainmaker wird eben dieses Eye Candy, also wunderschön gezeichnete Grafiken aber zudem auch noch mit einem tollen Puzzle-Spielkonzept kombiniert, weswegen man hier unbedingt mal einen Blick riskieren sollte. Zugrunde liegt dem Spiel die Geschichte von Tian, einem neugierigen Kind, welches die Ursache ergründen möchte, warum es regnet. Was sich nach einem Kinderspiel anhört, entpuppt sich schon bald als ein spannendes und mehrschichtiges Puzzle für alle Altersgruppen. Dank eines mysteriösen Medallions kann Tian seinen Körper nämlich in verschiedene Objekte verwandeln, die benötigt werden, um die gestellten Aufgaben zu meistern. Physikalische Komponenten lassen den Schwierigkeitsgrad in den über 60 Leveln kontinuierlich ansteigen und es bedarf nicht nur Kombinationsgabe, sondern auch Strategie, Timing und graue Zellen, um diese zu lösen. Toll gemacht!



YouTube Direktlink

Download
€ 3,99


Day One 2
Ja, der Name mutet in der Tat ein wenig merkwürdig an. Vermutlich hatten die Entwickler gar nicht auf dem Schirm, dass ihre Tagebuch-App "Day One" so gut ankommen würde, dass man irgendwann eine zweite Version herausbringen würde, die dann eben diesen Zusatz benötigt. Nun ist es aber doch so gekommen und der Nachfolger der wohl besten Tagebuch-App im AppStore legt noch einmal eine Schippe drauf. Von Grund auf komplett neu entwickelt und in einem neuen Look präsentiert Version zwei auch diverse neue Funktionen und Verbesserungen. So können nun bis zu zehn Tagebücher parallel geführt und jedem Eintrag nun bis zu zehn Fotos hinzugefügt werden. In der ersten Version waren diese Zahlen jeweils nur auf eins beschränkt. Und auch weitere Informationen können nun erfasst werden. Hierzu zählen unter anderem das Wetter, die aktuelle Musikstimmung, Orte und zurückgelegte Schritte. Damit wird Day One 2 in der Tat zum ultimativen Tool für das Festhalten von Tagesereignissen. Bestandskunden von Day One werden für die alleinstehende Version 2 erneut zur Kasse gebeten. Dafür ist diese zum Start allerdings um € 5,- gegenüber dem regulären Preis reduziert erhältlich. Sämtliche Daten aus der ersten Version können zudem problemlos in die neue Version übertragen werden. Und wer lieber am Mac Tagebuch schreibt, findet auch hier das passende, momentan um € 20,- reduzierte Pendant Day One 2 für Mac (€ 19,99 im Mac AppStore).



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Kostenlose Apps

Enpass
Zwar besitzt auch iCloud inzwischen einen integrierten Passwort-Manager, dieser zielt allerdings mehr auf reibungslose Abläufe beim Einloggen, so dass sich der Benutzer um nichts mehr kümmern braucht, als darauf, Kennwörter nach bestimmten Vorgaben erstellen zu lassen und zu verwalten. Dies macht Enpass bereits seit ca. einem halben Jahr schon auf dem Mac (kostenlos im Mac AppStore) in Version 5, nun steht die neueste Version also auch für das iPhone und das iPad zur Verfügung und bringt dabei allerlei neue Funktionen mit, von denen vor allem iPad-Besitzer profitieren. So unterstützt die App neben einem komplett überarbeiteten User Interface beispielsweise nun auch Apples Spotlight-Suche, um Einträge in Enpass zu finden. Zumindest dann, wenn man dies zuvor genehmigt hat. Auf dem iPad werden die mit iOS 9 eingeführten Multitasking-Funktionen unterstützt und die iPhone-Version versteht Schnellzugriffe per 3D Touch. Eine Safari-Erweiterung erlaubt zudem das komfortable Ausfüllen von Benutzernamen und Passwörten. Sämtliche Inhalte werden natürlich mit der als äußerst sicher geltenden AES-256-Verschlüsselung abgelegt. Möchte man mehr als 20 Einträge nutzen, wird man für die Pro-Version der App per In-App Purchase für einmalige € 9,99 zur Kasse gebeten. Auf Wunsch werden die Inhalte von Enpasse via iCloud, Dropbox und weiteren Cloud-Diensten synchronisiert. Nach wie vor großartig!

Download
kostenlos


Rolo Calendar
Ich bin nach wie vor ein Verfechter des vorinstallierten Kalenders unter iOS, wenngleich Fantastical (€ 4,99 im AppStore) diesem in Sachen Funktionsumfang sicherlich deutlich überlegen ist. Wenn einem aber schon die Funktionen des vorinstallierten Kalenders eigentlich zu viel sind, lohnt eventuell mal ein Blick auf Rolo. Mit einem spannenden Darstellungskonzept und reduziert auf die wichtigsten Informationen hat man die als nächstes anstehenden Aufgaben und Termine stets im Blick. Diese werden nicht tabellarisch angezeigt, wie man dies von anderen Kalender-Apps kennt, sondern angeordnet auf einem runden Zeitstrahl, der sich vor- und zurückdrehen lässt, um sich so über die Termine des Tages zu informieren. Mit einem Swipe von oben nach unten bekommt man zudem eine Wochenübersicht präsentiert. Hervorzuheben ist zudem, dass Rolo weder einen Nutzer-Account voraussetzt, noch die Termine ins Web überträgt. Diese stammen stattdessen aus einer Synchronisation mit dem Standard-Kalender. Nett gemacht und mit einem innovativen Ansatz, lohnt ein Probelauf in jedem Fall.

Download
kostenlos


Guides by Lonely Planet
Es ist schon spannend. Auf den meisten meiner Reisen habe ich doch auch im Jahr 2016 tatsächlich immer noch einen Reiseführer in Buchform im Gepäck. Dabei gibt es die meisten dieser Werke inzwischen auch schon in App-Form und damit deutlich einfacher auf dem Smartphone zu transportieren. Vielleicht bringen mich ja die neuen Cityguides von Lonely Planet zum Umdenken. In der Haupt-App enthalten sind aktuell Karten, Empfehlungen, Spartipps und diverse Informationen mehr zu 37 Städten (Amsterdam, Bangkok, Barcelona, Peking, Berlin, Boston, Budapest, Buenos Aires, Kapstadt, Chicago, Dubai, Dublin, Hong Kong, Istanbul, Kyoto, London, Madrid, Montréal, Moskau, New Orleans, New York, Paris, Prag, Rio de Janeiro, Rom, San Francisco, Seattle, Seoul, Shanghai, Singapur, St. Petersburg, Sydney, Tokio, Vancouver, Venedig, Wien und Washington, DC.) in aller Welt. Diese Daten lassen sich praktischerweise auch offline auf dem Gerät speichern, so dass man unterwegs nicht auf eine möglicherweise teure Onlineverbindung angewiesen ist. Weitere praktische Helfer wie beispielsweise ein Währungsumrechner runden das tolle Gesamtpaket ab. Und für all diejenigen, die noch keine interessante Stadt im aktuellen Angebot finden, hat Lonely Planet bereits weitere Guides angekündigt.

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dieser neuen Kamera-App signierst Du Deine Bilder – aber sie kann noch mehr

Reporter Camera IconDie gerade kostenlose Kamera App Reporter Camera ist noch recht neu im App Store und deshalb noch nicht so bekannt. Seit 9. Januar 2016 gibt es die App und sie bringt tatsächlich neue Funktionen, auf die manche Nutzer sicher schon gewartet haben.

Mit der App kannst Du gut fotografieren, aber die Besonderheit ist, dass Du Deine Bilder jetzt direkt mit Deiner Unterschrift signieren kannst. Eine Funktion, die ich wirklich ganz nützlich finde. Wie ein Maler, der seine Kunstwerke natürlich auch signiert, signierst Du Deine besten Fotos. Die Signatur legst Du einmal fest und kannst sie dann nach Belieben an- und ausschalten.

Bis man allerdings eine zufriedenstellende Signatur mit dem Finger auf dem Display hinbekommt, braucht man etwas Geduld. Der hilfsweise hinzugenommene S-Pen vom Samsung war auch keine große Hilfe. Aber man kann es so oft versuchen, wie man will.

Die App verfügt über einen sicheren Aufnahmemodus, bei dem die Bilder verschlüsselt gespeichert werden und nur nach Eingabe einer PIN sichtbar werden. Schließlich ist nicht jedes Bild für jeden zum Anschauen gedacht.

Natürlich gibt es auch eine große Auswahl an Filtern, die Du durch Wischen auf dem Display beim Fotografieren auswählen kannst und einen künstlichen Horizont, der vor schief aufgenommenen Bildern bewahrt. Die Bildbelichtung lässt sich über einen Schieberegler rechts im Bild einstellen. Dabei ist die Filterauswahl per Fingerstrich mit Live-Vorschau aus meiner Sicht besonders komfortabel gelöst.

Alles ist einfach und so soll es ja auch sein. Wer hat schon Lust, beim Fotografieren mit dem iPhone erst zig Einstellungen kompliziert vornehmen zu müssen?

Reporter Camera läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 8.2. Die App ist in englischer Sprache, braucht 28,5 MB Speicherplatz und kostet normal zwischen 99 Cent und 1,99 Euro.

Die neue Kamera-App Repoter Camera kommt mit Funktionen, die andere Kamera-Apps nicht haben - das macht sie interessant.

Die neue Kamera-App Reporter Camera kommt mit Funktionen, die andere Kamera-Apps nicht haben – das macht sie interessant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon mit Spar-Preisen: 10 Filme für je 99 Cent

Amazon hat heute wieder einen Filme-Abend zu Spar-Preisen ausgerufen.

Nur am Freitag könnt Ihr zehn Filme für nur je 99 Cent ausleihen.

Filmabend Amazon

Einmal ausgeliehen habt Ihr 30 Tage lang Zeit, Euch den Film anzusehen, bevor er wieder aus Eurer Mediathek verschwindet. Habt Ihr mit dem Streamen begonnen, bleiben Euch 48 Stunden, den Film zuende zu schauen.

Sonderpreis auch bei HD

Angesehen werden können die Titel über die Prime Instant Video App. Der Sonderpreis gilt sowohl für die SD-, als auch die HD-Variante. Heute sind diese zehn Titel im Angebot:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Experte glaubt an Apple Watch S

Der Analyst Gene Munster hat sich in die Diskussion um die Keynote am 15. März eingeklinkt. Seiner Meinung nach ergäbe die Präsentation eines vergleichsweise günstigen iPhone-Modells im Frühjahr keinen Sinn. Größere Chancen sieht er hingegen für eine Apple Watch S mit mehr Akkukapazität. Nachdem das Geheimnis um den Termin für die nächste Apple Keynote gelüftet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll an Streamingrechten für Football-Spiele der NFL interessiert sein

Die US-amerikanische Football-Liga NFL hat angekündigt, weltweite Streamingrechte für die Spiele von "Thursday Night Football" zu veräußern. Zu den Interessenten soll, neben Amazon, Google und Verizon, auch Apple zählen, wie Variety berichtet. Die NFL bestätigte bislang nur, dass es aktive Gespräche mit mehreren digitalen Partnern gebe. Denkbar wäre auch, dass die Streamingrechte bzw. die...

Apple soll an Streamingrechten für Football-Spiele der NFL interessiert sein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparhandy Karnevals-Deals: iPhone 6 (16GB + 64GB), Samsung Galaxy S6, Unitymedia und mehr

Alaaf und Helau. Ab sofort ist wieder Ausnahmezustand in der fünften Jahreszeit, deshalb startet Sparhandy bis Aschermittwoch durch. Insgesamt fünf närrische Deals haben die Flatrate-Experten von Sparhandy dafür aufgelegt. Neben dem iPhone 6 (16GB + 64GB) gibt es unter anderem das Samsung Galaxy S6, und Unitymedia-Angebote.

sparhandy_050216

Sparhandy Karnevals-Deals

Zudem folgende Sparkabel-Unitymedia-Angebote

Das Sparkabel- 2Play Angebot gibt es jetzt auch mit „Young Offer“ – 100,- Euro Gutschein bei cadooz für alle bis 25 Jahre:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Universelle Suche berücksichtigt neue Programmanbieter

Apple TV 4: Universelle Suche berücksichtigt neue Programmanbieter

Für die kanalübergreifende Suche nach Spielfilmen und TV-Serien hat Apple weitere Programmanbieter integriert – allerdings nur für US-Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Audio-Deal-Tag: SoundBuds Sport am Montag wieder im Angebot erhältlich

In den letzten Wochen war wohl kaum ein Angebot so gefragt wie die Einführung der Anker SoundBuds Sport. Am kommenden Montag könnt ihr wieder zum kleinen Preis zuschlagen.

Anker Audio Deal Tag

Bei einem Preis von 18,99 Euro konnte man definitiv nicht viel falsch machen. Die neuen Bluetooth-Kopfhörer Anker SoundBuds Sport sind bei euch sehr gut ankommen. Bereits nach wenigen Stunden war das Kontingent erschöpft. Zwar gab es im Laufe der Woche ein wenig Nachschub, doch laut Informationen des Herstellers war das nicht genug, um den Gutschein mit 7 Euro Rabatt erneut aktivieren zu können. Nun haben wir gute Neuigkeiten: Wer in dieser Woche leer ausgegangen ist, hat am kommenden Montag eine erneute Chance. Interesse scheint es auf jeden Fall zu geben, wie die zahlreichen Nachfragen in unserem E-Mail-Postfach belegen.

Dann nämlich finden der Anker Audio-Deal-Tag statt, bei dem es den Anker SoundBuds Sport als Angebot des Tages in den drei Farben Schwarz, Blau und Grün. Ein Gutscheincode ist dann nicht mehr nötig, der Preis wird direkt auf 18,99 Euro reduziert, damit spart ihr satte 24 Prozent. Alle Angebote gibt es natürlich auf Amazon.de, denn nur dort verkauft Anker seine Produkte.

Anker SoundBuds Sport erhalten sehr positives Fazit

In unserem Testbericht ist der sportliche Kopfhörer sehr gut angekommen. Meine Kollegin Mel hielt als Fazit fest: „Bei unserem Test kam das schwarze Rezensionsexemplar auf knappe acht Stunden Laufzeit, saß bequem im Ohr und ließ sich dank der angebrachten Steuerungselemente auch ohne iPhone in der Hand bedienen. Soundtechnisch spielt das InEar-Modell in seiner Preisklasse definitiv ganz oben mit – zu einem vergünstigsten Aktionspreis von 18,99 Euro kann man eigentlich gar nichts falsch machen. Lediglich Ästheten, die kleine, unauffällige InEars suchen, könnten aufgrund der verhältnismäßig großen Ohrhörer Abstand von einem Kauf nehmen. Aber irgendwo muss der Akku für die knapp achtstündige Laufzeit ja auch untergebracht werden. Unsere Empfehlung: Kaufen!“

Neben den Anker SoundBuds Sport gibt es am Montag noch drei weitere Produkte aus dem Hause Anker, die ihr mit einem satten Rabatt kaufen könnt. Ebenfalls mit einem Nachlass von 20 bis 24 Prozent in Bezug auf den aktuellen Verkaufspreis gibt es den SoundCore Sport, SoundCore und den Premium Bluetooth Lautsprecher. Für die beiden letztgenannten Produkte haben wir schon umfangreiche Testberichte für euch angefertigt, zu denen ihr über die verlinkten Produktnamen gelangt.

Sobald es am Montag los geht, werden wir diesen Artikel noch einmal mit allen Informationen und Preisen ausstatten und euch eine kleine Erinnerung schicken.

Der Artikel Anker Audio-Deal-Tag: SoundBuds Sport am Montag wieder im Angebot erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Apple-Woche: Einmal Doppel-Cheese bitte!

Was hat die Apple-Woche gebracht?


iTopnews-Mitarbeiter Jörg Heinrich verrät es Euch wie gewohnt immer zum Wochenende mit unseren ganz besonderen Apple-Schlagzeilen.

iPad

  • Apple wieder vor Google/Alphabet wertvollste Firma der Welt: Game of Thron (Meldung)
  • Gerüchte um Zweifach-Kamera fürs iPhone 7: Einmal Doppel-Cheese bitte! (Meldung)
  • Apple installiert iPhone-Bildschirmfolien: Schützen-Hilfe (Meldung)
  • VR-Hardware nach iPhone und iPad als nächster Apple-Hit? Die Brille danach (Meldung)
  • Apple offenbar an NFL-Football-Rechten interessiert: Demnächst auf dem EiPhone (Meldung)
  • Tim Cook glaubt an erfolgreiche iPad-Zukunft: Flacherfolg (Meldung)
  • Apple Pay in den USA immer erfolgreicher, Deutschland muss warten: Kassen-Patient (Meldung)
  • Tech-Journo Mossberg kritisiert nutzerunfreundliche Software: Sieht Apple den Walt vor lauter Träumen nicht? (Meldung)
  • Cook will schickeres iPhone 7 aus dem Hut zaubern: SimsalaTim! (Meldung)
  • Apple wagt vermehrt den Sprung auf Android: Google-Hupf (Meldung)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler 53: Home-Button bei iPhone 6 kaputt

Apple Pay auf iPhone 6

Es häufen sich Meldungen über einen Fehler 53 von iPhone-6-Nutzern. Dies ist ein Hinweis darauf, dass der Home-Button kaputt war und nicht von Apple repariert wurde. Home-Button-Reparatur zerstört Touch ID Dem britischen Guardian zufolge hat Apple zugegeben, dass iPhone 6 nicht mehr funktionieren können, wenn der Home-Button von einem Drittanbieter repariert wurde und ein iOS-Software-Update (...). Weiterlesen!

The post Fehler 53: Home-Button bei iPhone 6 kaputt appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Permute 2.1: Mediakonverter mit neuem Gesicht und Untergrund

permute iconVor ein paar Tagen haben wir über zwei Medienconverter berichtet, darunter auch Permute 2.1, dass sich damals noch in der Entwicklung befand. Ab sofort steht Permute 2.1 im Mac AppStore zum Kauf bereit. Mit Permute 2.1 konvertiert ihr Medien von einem ins andere Format. Permute 2.1 kennt diverse Bild, Audio aber vor allem Video-Formate, sowohl […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beleuchtung mit Pfiff: Hue, Lightify und Avea im Vergleich

Hue, Lightify und Avea im Vergleich: Smarte-Home-Lampen für iPhone und Co. Am häufigsten wird die einfache Fernsteuerung vom Rechner oder iPhone aus bei der Beleuchtung genutzt. Wir stellen drei verschiedene Systeme für unterschiedliche Ansprüche vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone, iPad oder Apple Watch als Fernbedienung für VLC-Player nutzen – Du sparst 5 Euro

VLC Remote IconMit der App VLC Remote kannst Du Deinen VLC Media Player auf dem Mac oder PC per iPhone, iPad oder Apple Watch fernsteuern. Die App kommt in einem besonders hochwertig wirkenden Design und ist besonders dann interessant, wenn Du öfter Filme auf dem PC oder Mac anschaust. Mit ihr kannst Du einfach sitzenbleiben und musst nicht mehr aufstehen, wenn Du den Media Player bedienen möchtest.

Funktionen:

  • Bediene deinen VLC Media Player einfach vom Sofa aus!
  • „Widget“ für noch schnelleren Zugriff auf die Steuerung
  • Unterstützt Apple Watch
  • Funktioniert mit VLC auf deinem Mac, PC oder Linux-System
  • Sucht in deinem lokalen Netzwerk automatisch nach VLC Playern
  • Universal-App: auf iPhone und iPad voll unterstützt
  • Stopp, Wiedergabe und Pause
  • Vollständige DVD-Steuerungselemente
  • Lautstärke regeln, Position im Track bestimmen und nächsten oder vorherigen Track auswählen
  • Vollbild aktivieren und deaktivieren
  • Grafischen Equalizer verwenden
  • Deine Albumcover anzeigen
  • Untertitel, Seitenverhältnis, Audiospur und Verzögerung einstellen
  • Mit den Schiebereglern Lautstärke und Position im Track genau bestimmen
  • Wiedergabeliste anzeigen und Medien daraus abspielen
  • Der kostenlose Setup Helper konfiguriert den VLC Player schnell und unkompliziert für die Verwendung mit VLC Remote®

Eine sauber gemachte App, die keine Wünsche offen lässt. Dass man bei Updates des VLC-Players die Remoteerweiterung erneut installieren muss, ist dem Herausgeber der App nicht anzulasten, denn natürlich muss die App den aktuellen Entwicklungsstand des VLC-Players nutzen können.

VLC Remote läuft auf iPhone, iPod Touch, iPad und der Apple Watch mit iOS 7.0 oder neuer. Die deutschsprachige App braucht 27,2 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 4,99 Euro.

Mit VLC Remote steuerst Du ganz bequem per iPhone, iPad oder Apple Watch den VLC Media-Player auf dem Rechner

Mit VLC Remote steuerst Du ganz bequem per iPhone, iPad oder Apple Watch den VLC Media-Player auf dem Rechner

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllPass Pro

AllPass ist eine app, die hält alle Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor.

• Schnelles öffnen von Daten mit Hilfe von Touch ID
• Speichern Sie Ihre Anmeldungen, Kreditkarten, Identitäten und sichere Hinweise
• Log-in für websites, ohne daran zu erinnern Ihrer Passwörter
• Füllen Sie Informationen über Kreditkarten und Ausweis ohne manuelle Eingabe
• Schnellen Zugriff auf Ihre am häufigsten verwendeten Elemente, die mit-Favoriten und Geschichte
• Schnell-Suche zu finden, was Sie brauchen
• Unterstützen Ordner für besser Datei-Organisation.Sie können wählen Sie eine Vorlage für einen beliebigen Ordner, um Datensätze zu erstellen, so schnell wie möglich
• Unbegrenzte Anzahl von Datenbanken
• Verschlüsselt alle Daten unter Verwendung der besten und zuverlässigsten 256-bit AES-Verschlüsselung
• Alle Schutz-Mechanismus ist offline auf Ihrem Gerät nur
• Auto-Lock schützt Ihre Daten, auch wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird
• Zuverlässige Synchronisation mit all Ihren iOS-Geräten
• Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten via iCloud, E-Mail oder iTunes
• Export und import via E-Mail, iTunes und CSV-Textdateien
• 180 Symbole, um Personalisieren Sie Ihre Aufzeichnungen
• 5 standard-templates für schnelle Dateneingabe mit der Möglichkeit zum erstellen oder Bearbeiten von benutzerdefinierten Vorlagen mit unbegrenzten Felder
• Integration mit iOS
• Optimiert für alle Arten von Geräten und Bildschirm-Auflösungen

Wählen AllPass für die Speicherung wichtiger Informationen und Ihr digitales Leben wird komfortabler und sicherer.

WP-Appbox: AllPass Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin Wemo, Gigaset Elements und mehr: Smarte Alternativen zu HomeKit

HomeKit-Alternativen im Überblick. Mittlerweile gibt es etliche mehr oder weniger smarte Lösungen rund um die Hausautomation. Zwar sind sie meistens nicht mit Apples HomeKit kompatibel und oft abgeschlossene Lösungen, die nur mit den Produkten eines einzigen Herstellers erweitert werden können – doch das muss ihren Nutzen im Haushalt keineswegs schmälern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fundstück: Video mit NeXT-Keynote von Steve Jobs aufgetaucht

Nachdem Jobs 1985 Apple verließ gründete er NeXT, seine – wie er selbst sagte – kreativste Phase. Nun tauchte ein Video aus dieser Zeit auf, das bislang als verschollen galt. Am 12. Oktober 1988 präsentierte Jobs in einer zweieinhalb stündigen Keynote und Pressekonferenz den NeXT Computer und das für damalige Verhältnisse sehr fortschrittliche NeXTStep-Betriebssystem, dessen Grundgerüst teilweise noch heute in OS X und dessen mobilen Ablegern steckt. Es handelte sich um den ersten größeren...

Fundstück: Video mit NeXT-Keynote von Steve Jobs aufgetaucht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Status Quo und die Zukunft von Apple

Die Apple Watch verkaufte sich zu Weihnachten besser als damals das erste iPhone, die iPad-Umsätze werden 2016 wieder anziehen und das iPhone bleibt das „größte Geschäft für die Zukunft“, erläuterte Cook unlängst in einer von Apples „Town Hall“-Versammlungen in Cupertino. Wachstumsmärkte China und Indien werden mit Apple Stores erschlossen, und Mitarbeiter dürfen sich auf bezahlte Auszeiten freuen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Over gratis, WhatsApp, 17 neue Apps und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

App-News

Instagram hat inzwischen bestätigt, dass derzeit Mehrfach-Accounts für User getestet werden. Wann das Feature für jeden Instagramer, der mehrere Konten hat, nutzbar ist, steht noch nicht fest:

Instagram Instagram
(138)
Gratis (iPhone, 23 MB)

Bei Starbucks könnt Ihr nun hierzulande mit der Watch bezahlen. Zuvor müsst Ihr Euch einmalig in der Starbucks Card in der Passbook-App registrieren. Danach reicht ein Watch-Scan an der Kasse:

Starbucks Deutschland Starbucks Deutschland
(14)
Gratis (iPhone, 18 MB)

Apple hat seine hauseigene Videobearbeitungs-Software Final Cut Pro mit 4K-Export zu Apple-Geräten und Multi-YouTube-Accounts aktualisiert:

Final Cut Pro Final Cut Pro
(3)
299,99 € (2696 MB)

Amazon hat mal wieder den Kindle Paperwhite um 20 Euro im Preis gesenkt, der Deal gilt nur kurze Zeit:

Apples neue Gratis-App der Woche ist da. Bilder kreativ gestalten und mit Filtern und Texten ergänzen, das kann die App Over:

Over Screen

Update für eine der besten Kamera-Apps: Pro Camera+ HDR erweitert das Heute-Widget, führt neue Export-Funktionen ein und bietet per In-App-Kauf einen neuen Foto-Modus für Aufnahmen bei schlechterem Licht, genannt Lowlight Plus:

ProCamera + HDR ProCamera + HDR
(29)
4,99 € (universal, 54 MB)

Sonderaktion: Final Fantasy II könnt Ihr für knapp 10 Tage in dieser Square-Enix-App kostenlos statt 7,99 Euro spielen – wie Ihr Euch den Deal sichert, erklären wir hier ganz genau:

FINAL FANTASY PORTAL APP FINAL FANTASY PORTAL APP
(1)
Gratis (universal, 24 MB)

Serverseitiges Update für WhatsApp: Statt 100 Usern können nun bis zu 256 Nutzer an einem Gruppenchat teilnehmen:

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(1544)
Gratis (iPhone, 50 MB)

App des Tages

Rainmaker ist ein Puzzler voller traumartiger Sequenzen – warum sich die App auch sonst lohnt, steht hier bei uns:

Rainmaker - The Beautiful Flood Rainmaker - The Beautiful Flood
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 42 MB)

Neue Apps

Projektverwaltung für kleine und große Unternehmen: Mit OmniPlan 3.0 bleiben keine Wünsche auf dem Mac offen.

OmniPlan 3 OmniPlan 3
Keine Bewertungen
149,99 € (26 MB)

Lost Souls, Teil 2, ist da: G5 Entertainment hat den Nachfolger von „Lost Souls: Die verzauberten Gemälde“ in den Store gestellt. An 40 gruseligen Orten geht es mit 5 Büchern und 9 Kapiteln inklusive deutscher Lokalisierung weiter mit der Abenteuerreisen der Protagonistin Bella:

Lost Souls: Zeitlose Fabeln, Sammleredition (Full)
Keine Bewertungen
4,99 € (iPhone, 917 MB)
Lost Souls: Zeitlose Fabeln, Sammleredition HD (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € (iPad, 955 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
(3)
2,99 € (iPhone, 601 MB)

200 Fonts, 300 Effekte, REAL will Eure Fotos verschönern:

Real - Next Generation Typography Design Studio Real - Next Generation Typography Design Studio
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 52 MB)

Wochenend-Service – die wichtigsten Spiele-Neuerscheinungen:

Bereits vor wenigen Tagen angekündigt, steht der Final Fantasy-Port „Adventures of Mana“ nun für iPhone und iPad im App Store. Entschlüsselt in diesem magischen Action-RPG voller Puzzle das Rätsel um den geheimnisvollen Mana-Baum.

Adventures of Mana Adventures of Mana
(8)
13,99 € (universal, 445 MB)

Ebenfalls ein klasse neues RPG ist Asdivine Menace. In 3D-Leveln und 2D-Battleszenen kämpft Ihr mit mystischen Charakteren gegen Feinde aus der Zukunft und fernen Welten.

[Premium]RPG Asdivine Menace [Premium]RPG Asdivine Menace
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 78 MB)

Ein zauberhaftes Puzzlespiel für alle, die es wagen wollen zu träumen. Ihr verwandelt je nach Spielsituation Eure Figur in verschiedenste Dinge und werdet hin und wieder auch vor ein Worträtsel gestellt.

Rainmaker - The Beautiful Flood Rainmaker - The Beautiful Flood
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 42 MB)

Fightet in pixeligen Fabrik- und Untergrundwelten gegen Monster und andere Bösewichte. Diese Mischung aus rundenbasiertem Dungeon-Spiel und Arcade-Gameplay ist noch bis morgen zum halben Preis zu kriegen.

Space Grunts Space Grunts
(2)
1,99 € (universal, 44 MB)

Mit House in The Dark wartet der App Store in dieser Woche auch mit einem klassischen Horrorspiel auf. Versichert Euch, nur mit einer Taschenlampe bewaffnet, ob in dem verlassenen Haus tatsächlich, wie kolportiert, Geister hausen.

The House In The Dark The House In The Dark
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 169 MB)

Dracula verschwindet mit der schönen Prinzessin in den Dungeon-Untergrund und Ihr müsst sie retten. Klassische Story, klassische Retro-Grafik – alles optimal.

Don Don't die in dungeons
(2)
0,99 € (universal, 22 MB)

Avengers Academy, das neue Spiel aus den MARVEL-Studios lässt Euch Eure Lieblings-Helden als lernende Novizen spielen.

MARVEL Avengers Academy MARVEL Avengers Academy
(43)
Gratis (universal, 94 MB)

Rettet in diesem futuristischen Action-Platformer diverse menschliche Zivilisationen in den Weiten des Weltalls.

All is Lost All is Lost
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 112 MB)

Als Abenteurer in einer Spielwelt voller Zauberei und Monster erkundet Ihr in The Greedy Cave eine düstere Höhle. Ein tolles RPG mit Comic-artiger Grafik.

The Greedy Cave The Greedy Cave
(7)
0,99 € (universal, 67 MB)

Dieses Minispiel ist eine moderne Version des Nintendo-Klassikers Bomberman. Als kleiner Ninja müsst Ihr in Leveln strategisch Bomben legen, um Monster auszuschalten.

Ninja Boy Adventures Ninja Boy Adventures
(1)
1,99 € (universal, 89 MB)

Haut in diesem 2D-Slayer-Game einfach so lange ins Zentrum des Display wandernde Monster weg, wie möglich. So simpel, aber immer wieder spaßig.

Gjallarhorn: A Viking Arcade
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 48 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler 53: Reparatur der Touch-ID-Hometaste kann iPhone unbenutzbar machen

touch-id-failBesitzer eines iPhone mit Fingerabdrucksensor, die das Gerät von einem nicht autorisierten Serviceanbieter reparieren lassen, können ihr iPhone nach einem Software-Update möglicherweise nicht mehr benutzen. Die britische Tageszeitung Guardian berichtet auf ihrer Webseite, dass bereits mehrere Tausend Nutzer von diesem Problem betroffen sind. Dem Bericht zufolge gibt ein betroffenes iPhone „Error 53“ als Fehlermeldung aus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Zwei von drei Computer-Uhren kommen von Apple

Apple Watch

Apple hat im vergangenen Jahr nach Einschätzung von Canalys zwei Drittel aller Smartwatches weltweit verkauft – obwohl die Apple Watch erst Ende April langsam in den Handel kam.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Bevor wir uns ins bevorstehende Wochenende verabschieden, gibt es in gewohnter Manier noch unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage. Diese Spiele im Gesamtwert von maximal 10€ haben uns in der vergangenen Woche am besten gefallen…

-i18283-Auch wenn es eigentlich ein Update ist, behandeln wir Dreii (AppStore) wie ein neues Spiel – schließlich hat sich verdammt viel getan. Die 3,99€ teure Universal-App ist ein Multiplayer-Puzzle mit Cross-Plattform-Unterstützung und wurde von uns in diesem Artikel vorgestellt.-v10490-

-i18052-Ein solides und actionreiches Roguelike in futuristischem Setting ist OrangePixel mit Space Grunts (AppStore) gelungen. Die Universal-App kostet 1,99€ und wurde von uns hier vorgestellt.-v10491-

-i20350-Wie sich die Feinde in einem Plattformer im Stil von „Super Mario World“ fühlen und was sie alles durchmachen müssen, um den Helden zu besiegen, könnt ihr in Kill the Plumber World (AppStore) erleben. Die Universal-App ist wahrlich witzig und ungewöhnlich, aber auch nicht einfach und kostet 2,99€.-gki20350-

-i20380-Ein knuffiges Physik-Puzzle erwartet euch in Noodlecakes Neuerscheinung Pull My Tongue (AppStore). Wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt, müsst ihr in 90 Level mit der dehnbaren Zunge eines Chamäleons Popcorn einfangen.-v10498-

-i20110-Einen rasanten und anspruchsvollen Auto-Runner hat Foursaken Media diese Woche mit All is Lost (AppStore) veröffentlicht. Die Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden und fordert schnelle Reaktionen und einen kühlen Kopf. Mehr Infos gibt es hier.-v10499-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den Spielen!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Konzept-Video: Mischung aus iPhone 4/5/6

iPhone 7 konzept

Wir haben heute ein sehr interessantes Konzept im Netz entdeckt, welches wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Fakt ist, dass im Moment davon ausgegangen wird, dass Apple keine großen Designveränderungen am iPhone vornehmen wird. Wir haben nun aber ein Design gefunden, welches viele Elemente der bestehenden Designs der älteren Produkte  einbezieht und wirklich sehr gut kombiniert. Beispielsweise sind die Antennenstreifen an der Seite vom iPhone 4 übernommen worden. Die eckige Außenkate stammt jedoch vom iPhone 5 und die Oberfläche an der Vorderseite vom iPhone 6.

In Summe gesehen würde die Komponenten wirklich sehr gut zusammenpassen und auch ein stimmiges Bild ergeben. Fraglich ist, ob Apple überhaupt Elemente aus früheren Modellen verwendet, um das neue iPhone 7 zu schaffen. Wir hätten auf jeden Fall nichts gegen ein solches Design und sind nun auf eure Meinung gespannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler 53: Tausch des iPhone-Sensors durch "nicht autorisierte" Dritte bringt Probleme

Touch ID

Wird der Homebutton von iPhone 5s, iPhone 6 oder iPhone 6s im Fall eines Defektes durch einen "nicht autorisierten Händler" ersetzt, legt iOS den Fingerabdruckscanner Touch-ID sicherheitshalber lahm – in manchen Fällen offenbar auch das ganze iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infltr: Von Apple empfohlene Foto-App verspricht unendlich viele Filter

Die Fotografie-Kategorie scheint eine nie versiegende Quelle an ungewöhnlichen Apps zu sein. Mit infltr gibt es seit einiger Zeit eine weitere App, die sich der Konkurrenz stellt.

infltr

Infltr (App Store-Link) wurde im August 2015 von den Entwicklern von Yooshr in den deutschen App Store gebracht und lässt sich zum Preis von 2,99 Euro auf iPhone und iPad herunterladen. Nach einem Update zeigt sich offensichtlich auch Apple von der Anwendung begeistert und stellt infltr aktuell in der eigenen Kategorie „Die besten neuen Apps“ vor. Infltr benötigt 63 MB des Speicherplatzes sowie iOS 8.1 auf dem zu installierenden Gerät und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Die Anwendung infltr verspricht nach eigenen Aussagen eine unendliche Anzahl an Filtern, die auf die eigenen Bilder angewendet werden können. Das Ganze funktioniert dabei so simpel, dass keinerlei Einarbeitung notwendig ist. Zum Start wird einfach ein Foto geschossen oder ein Bild – inklusive Live Photos – aus der Camera Roll importiert, das im Anschluss mit einfachen Wischgesten auf dem Screen bearbeitet werden kann.

Einfache Anwendung der Filter und Effekte

infltr 2

Je nachdem, in welche Richtung der Nutzer den Finger bewegt, werden verschiedenfarbige Effekte auf das Bild gelegt. Optional lassen sich noch Vignettierungen einbinden oder eine Zufallsauswal treffen. Die fertigen Werke können abschließend entweder in der Fotobibliothek gesichert oder in sozialen Netzwerken geteilt werden. Wer über ein Adobe Creative Cloud-Konto verfügt, kann infltr zudem mit Photoshop, Illustrator und Co. verbinden.

Weitere Funktionen bietet infltr allerdings nicht – und genau dort liegt für mich das große Problem dieser Filter-App. Wer beispielsweise seine Bilder zusätzlich zuschneiden, drehen oder noch mit Rahmen versehen möchte, muss weiterhin zu anderen Apps greifen. Auch wenn das Hinzufügen von Filtern mit infltr nicht einfacher sein könnte, sind Funktionsumfang und die eher zufällig generierten Effekte meiner Meinung nach keine 2,99 Euro wert.

Infltr im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Infltr: Von Apple empfohlene Foto-App verspricht unendlich viele Filter erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 5.2.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: UnRAR Unarchiver - Zip, Rar Extractor,Expander (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: tcConference (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DiscBurner (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: AudioMate – Easy audio control (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: CamFi (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Toolbox for MS Office (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mail Stationery (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Fusion 360 (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Toolbox for Pages (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Toolbox for Keynote (Kostenlos*, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Creative Schedule Mod (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: LuckNews (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Split In Parts - Progress Analysis (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Simple Todo (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Bibledit (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DigiDoc3 Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Telegram Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Bundle for iWork Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Document Writer for Microsoft Word Processor (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte auf Kindle Paperwhite und Noiseless; Geänderter Release-Fahrplan für Firefox

Kindle Paperwhite zum Sonderpreis - Amazon bietet den E-Book-Reader vorübergehend mit 20 Euro Rabatt an - die Preise beginnen bei 99,99 Euro (Partnerlink).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinne der Internetkonzerne in animierter Info-Grafik

infografApple hat diese Woche seinen Status als wertvollstes Unternehmen der Welt zumindest temporär an die Google-Mutter Alphabet abgeben müssen. Wie gut Apple dennoch dasteht und was andere Konzerne so verdienen, die dem Internetmarkt zugeordnet werden, berechnet uns eine Infografik von PennyStocks lab. Natürlich zapft PennyStocks lab nicht die Konten der Unternehmen an. Die Ersteller der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nicht mehr wertvollste Firma der Welt - Alphabet überholt

Nach der Veröffentlichung ihres Quartals-Berichts für das vierte Quartal 2015, stieg der Aktienkurs der Mutterfirma von Google und überholte Apple als wertvollste Firma der Welt. Alphabet wurde erst im Oktober 2015 gegründet und bündelt als Dachorganisation die Unternehmungen des ehemaligen Google-Konzerns. Google selber ist nun ein Tochterunternehmen von Alphabet.

Apple hielt den Titel des wertvollsten...

Apple nicht mehr wertvollste Firma der Welt - Alphabet überholt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning Docking Station für iPhone 5

iGadget-Tipp: Lightning Docking Station für iPhone 5 ab 4.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Da Apple keine Lightning-Dockingstation anbietet springen unsere Freunde in Fernost gerne – und günstig! – ein.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Adventures of Mana: Remake des RPGs „Mystic Quest“ neu für iOS

Unter den Neuerscheinungen der Woche ist mit Adventures of Mana (AppStore) auch ein neues Rollenspiel von „Final Fantasy“-Macher Square Enix.

Wobei „neu“ das falsche Wort ist. Denn das Spiel ist zwar neu im AppStore und kann damit nun auch auf iPhone und iPad gespielt werden, seine Prämiere in Europa feierte das Spiel aber bereits 1991 unter dem Titel „Mystic Quest“ für den Nintendo Gameboy und war das erste Spiel der äußerst beliebten MANA-Reihe. Das Spiel bietet eine emotionalen Geschichte um den Schutz des heiligen Mana-Baums und der Suche nach einem legendären Schwert.
Für die neue iOS-Version wurden unter anderem die Steuerung und die Grafik angepasst und Komponist Kenji Ito, der auch den Originalsoundtrack komponierte, hat die Musik komplett neu arrangiert. Aber kann das Spiel auch 25 Jahre später noch begeistern?
Adventures of Mana iOSAdventures of Mana iPhone iPad
Wie so oft geht es auch in Adventures of Mana (AppStore) um den Kampf Gut gegen Böse. Bevor es losgeht mit dem umfangreichen und viele Stunden Spielzeit umfassenden Abenteuer, müsst ihr euch aber erst einmal zwischen einer männlichen und einer weiblichen Heldenfigur entscheiden. Wir haben den Kerl genommen. Als erste Aktion erwartete euch dann ein Gladiatoren-Kampf gegen einen auf zwei Beinen stehenden Riesentiger, den ihr mit Schwert und Geschick besiegt. Leider wird euch vorher nicht erklärt, wie die Steuerung funktioniert, die aber sehr einfach herauszufinden ist. Bewegt ihr einen Finger wie bei einem virtuellen Steuerkreuz über den freien Bildschirm, läuft euer Held in die entsprechende Richtung. Euer Schwert setzt ihr über einen Button ein.

Adventures of Mana bietet klassisches RPG-Gameplay

Wie ihr dann lernt, ist dies das tägliche Schicksal eures Helden, der die übrige Zeit in einem Kerker bei Brot und Wasser vor sich hinvegetiert. Als euer Freund Will das zeitliche segnet und mit seinen letzten Worten etwas von eurer Mission, der Rettung des heiligen Mana-Baumes, haucht, ist eure Aufgabe klar: entkomme aus dem Gefängnis und verfolge deine Aufgabe, um den mysteriösen Baum zu retten.
So macht ihr euch auf die Flucht und erkundet eine riesige Spielekarte mit zahllosen Charakteren, mit denen ihr euch unterhalten könnt, aber auch unzähligen Feinden und Monstern, die es mit Schwert und Geschick aus dem Weg zu räumen gilt. So sammelt ihr Erfahrungen und levelt hoch, wobei ihr die Fähigkeiten eures Helden ganz RPG-typisch verbessern könnt, und findet unterwegs natürlich auch in allerhand Schatztruhen wertvolle Dinge.
Adventures of Mana iOSAdventures of Mana iPhone iPad
Wer für das bevorstehende Wochenende noch ein umfangreiches, klassisches Rollenspiel sucht, wird bei Adventures of Mana (AppStore) voll und ganz fündig. Die Ähnlichkeiten zu den ersten „Final Fantasy“-Spielen lassen sich nicht leugnen, zudem ist die Universal-App ein klassischer Premium-Download. Oh ja, das hätten wir fast vergessen, die üblichen Fakten zum Spiel: Adventures of Mana (AppStore) ist eine Universal-App und im Download knapp 500 Megabyte groß. Der Download ist – wie man es bereits von den anderen RPGs von Square Enix kennt – kein Schnäppchen, der Preis steht bei stolzen 13,99€. Für alle Fans klassischer Rollenspiele im Stil von „Final Fantasy“ und Co aber durchaus einen Download wert. Auch wenn es leider keine deutsche Lokalisierung gibt.

Adventures of Mana iOS Trailer

Der Beitrag Adventures of Mana: Remake des RPGs „Mystic Quest“ neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Displays für iPhone: Foxconn übernimmt Sharp

Foxconn CEO Terry Gou ist optimistisch: Ende Februar soll alles klar gehen mit der Übernahme von Sharp.

Beide Firmen sollen sich inzwischen auf die Modalitäten der Übernahme geeinigt haben. Ende des Monats könnten die Unterschriften unter die Verträge kommen. Gou sieht „kein Problem mehr“, die Übernahme perfekt zu machen. Nur noch rechtliche und einige regulatorische Dinge seien zu klären.

iPhone 6S Display

Erst gestern hatte Sharps CEO Kozo Takahashi eine Einigung dementiert. Jetzt offenbar die Wende. Wohl, weil Sharp tief in den roten Zahlen steckt. Foxconn ist angeblich bereit, 5 Milliarden Euro für Sharp zu zahlen.

Profitieren bei der iPhone-Produktion

Wenn die Übernahme in trockenen Tüchern ist, dürfte die Beziehung zwischen Foxconn und Apple noch enger werden. Schließlich kann Foxconn dann dank der Sharp-Fabriken auch die iPhone-Displays bauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle: Zwölf Mac-Anwendungen für kleines Geld

StackSocial schickt die aktuelle Bundleaktion (Partnerlink) in die Verlängerung.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gericht entscheidet gegen E-Plus: „Unbegrenztes Datenvolumen“ darf nicht gedrosselt werden

Telefonica-Germany-Zentrale-MuenchenDas Landgericht Potsdam hat nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundeverbands (vzbv) gegen E-Plus zugunsten der Verbraucherschützer entschieden: Bietet ein Mobilfunkunternehmen einen Internet-Tarif mit „unbegrenztem“ Datenvolumen an, darf es in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Geschwindigkeit der Datenübertragung nach Überschreiten eines Limits nicht drastisch einschränken. Bilder: Telefonica / E-Plus Stein des Anstoßes war der E-Plus-Tarif „Allnet Flat […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple buhlt weiterhin um NFL-Streamingrechte

Zum wiederholten Mal taucht das Gerücht auf, dass Apple großes Interesse an den NFL-Streamingrechten hat. So langsam aber sicher sollte man glauben, dass an den Gerüchten tatsächlich etwas dran ist.

nfl_thursday_apple

Apple buhlt um NFL-Streamingrechte

Die NFL möchte die Streamingrechte für „Thursday Night Football“ verkaufen und Apple, Google und Amazon gehören zu den Unternehmen, die großes Interesse an den Streamingrechten haben. Wie Kollegen von Variety berichten, geht die NFL davon aus, dass alle drei genannten Technologie-Riesen versuchen werden, die Streamingrechte für Thursday Night Football zu erlangen. Klingt so, als ob die Vergabe noch nicht erfolgt ist und alle Bieter noch im Rennen sind.

Anfang der Woche gab die NFL einen TV-Deal mit CBS und NBC bekannt, um die Spiele am Donnerstag-Abend zu übertragen. Parallel dazu verkündete die NFL, dass sie derzeit in aktiven Verhandlungen sei, auch die Streaming-Rechte für die Donnerstags-Spiele zu vergeben. Mit welchen Unternehmen die NFL verhandelt, hat sie nicht bekannt gegeben. Allerdings gilt es als offenes Geheimnis, das Apple, Amazon und Google dabei sind.

Wie die Streaming-Vergabe erfolgen soll, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht klar. Es könnte sein, dass mehrere Anbieter die Rechte erhalten und entweder alle oder ausgewählte Spiele übertragen. Apple könnte die Streamig-Rechte nutzen, um sein AppleTV 4 weiter aufzuwerten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NFL-Spiele bald auf Apple TV?

Apple könnte in Zukunft groß in das Sportgeschäft einsteigen. Einem Bericht zufolge bemüht sich das Unternehmen momentan offenbar darum, Die Online-Übertragungsrechte für die Donnerstagsspiele der NFL in der nächsten Saison zu erhalten. Anschließend könnte Apple diese American Football-Spiele via Apple TV übertragen und langfristig sogar einen eigenen Sportkanal aufbauen. Finanziell lukrativ sind Sportübertragungen von Großereignissen allemal.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut Pro X, Motion, Compressor und Pro-Video-Formate mit Updates

Manchmal geschehen noch Zeichen und Wunder und Apple aktualisiert seine auf Profis ausgerichteten Programme. Diesmal gibt es jedoch vor allem kleinere Änderungen bei Final Cut Pro X, Motion und Compressor – obwohl sich das Changelog relativ lang liest. Aber das liegt an den Bugfixes.

Seit September mussten Nutzer von Final Cut Pro X, Motion und Compressor auf ein Update warten, nun ist es da und kann für alle, die die Programme im Mac App Store gekauft haben, kostenlos aktualisiert werden. Final Cut Pro X behebt in Version 10.2.3 dabei vor allem Fehler jeglicher Art. Zudem bringt es die Möglichkeit mit, einen Standardeffekt für Audio und Video einem Hotkey zuzuweisen. Zum Erstellen von Videodateien für Apple-Geräte ist 4K nun eine Standardexporteinstellung. Weiterhin können Videos auf mehrere YouTube-Kanäle hochgeladen werden und der Import von Canon XF-AVC wird unterstützt. Des Weiteren werden iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPad Pro und Apple TV 4 nun als kompatible Apple-Geräte wahrgenommen und können im „Bereitstellen“-Fenster ausgewählt werden.

Auch Compressor fügt die 4K-Option für Apple-Geräte hinzu und sieht die im letzten Jahr veröffentlichten Geräte als kompatible Kandidaten an. Dazu gibt es einige Bugfixes, beispielsweise wurde ein Darstellungsfehler unter OS X 10.11 El Capitan behoben. Motion hingegen stürzte vor dem Update häufig ab, wenn man Dateien von Photoshop hinzufügen wollte, die iTunes- oder Foto-Bibliothek durchsuchte oder den „Rückgängig“-Befehl bemühte. Motion bekommt ebenfalls die neuen Geräte als jetzt kompatibel mitgeteilt.

Zuletzt haben noch die Pro-Video-Formate ein Update erhalten, die Apple automatisch als Update anbietet, wenn beispielsweise Final Cut Pro X installiert ist. Neu ist hier die Unterstützung für AVC-LongG, XAVC und XF-AVC.

Die Programme sind allesamt im Mac App Store zu haben. Wer sie noch nicht hat, kann sie für 299,99 Euro (Final Cut Pro X) bzw. 49,99 Euro (jeweils für Motion und Compressor) käuflich erwerben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Error 53 macht aus Eurem iPhone einen teuren Briefbeschwerer

Error 53 macht aus Eurem iPhone einen teuren Briefbeschwerer auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die Reporter vom Guardian haben eine interessante Entdeckung gemacht, die auch die iPhone Besitzer unter Euch betreffen könnte. Sollte bei einem iPhone 6, 6s oder 6s Plus der Home Button […]

Der Beitrag Error 53 macht aus Eurem iPhone einen teuren Briefbeschwerer erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple an US-Supreme-Court: Design-Streit mit Samsung verdient keine erneute Klärung

iPhone vs. Samsung

Der iPhone-Hersteller hat das höchste US-Gericht gebeten, die von Samsung beantragte Klärung des ersten großen Patentstreites abzuweisen. Der Fall finde zwar viel Beachtung, sei aber "juristisch alltäglich".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Sehr bekannter" Charakter in Nintendos zweitem Smartphone-Spiel

Bei der Bekanntgabe der eher ernüchternden Geschäftsergebnisse des vierten Quartals 2015 heizte Nintendo mit einem kurzen Kommentar die Erwartungen an das übernächste Smartphone-Spiel des Traditionsentwicklers an. CEO Tatsumi Kimishima verriet, dass das zweite Smartphone-Spiel von Nintendo von einem bei Fans "sehr bekannten" Charakter handeln wird.

Noch im Februar wird Nintendo sein erstes Smartphone-Spiel für iOS und Android veröffentlichen, dessen Enthüllung die Fachpresse aber eher...

"Sehr bekannter" Charakter in Nintendos zweitem Smartphone-Spiel
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: UE Megaboom und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 15 Uhr

UE Megaboom Bluetooth Speaker schwarz (Foto/hier)

ab 15.30 Uhr

Tancc Bluetooth-Speaker (hier)

ab 16 Uhr

Oxid7 Selfie Case für iPhone 6(s) (hier)
WD Ultra MyPasswort 1 TB (hier)
Philips Dashcam fürs Auto (hier)

ab 17 Uhr

Selfie Case selbsthaftend/iPhone 6(s) (hier)
Philips Fidelio Soundbar (hier)

ab 17.30 Uhr

Hama-Kopfhörerverstärker (hier)

ab 18 Uhr

LG Heimkinosystem Bluetooth (hier)
Asus LTE WLAN-Router (hier)
MusicMan X6 Soundstation (hier)

ab 19 Uhr

Wicked Chili USB-Kfz-Adapter (hier)

ab 19.30 Uhr

Swede Touchscreen-Stylus (hier)
SDigital Outdoor-Speaker (hier)

ab 20 Uhr

Philips Bluetooth-Stereoanlage (hier)

UE Megaboom Bild

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfangreiches Update für Vicomsoft FTP Client

Der Softwarehersteller Vicomsoft hat seinen (S)FTP-Client in der Version 5.5 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein umfangreiches Update mit zahlreichen Neuerungen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chefkoch Academy

Die Chefkoch Academy ist deine persönliche Back- und Kochschule. Meister Ihres Fachs lehren dich in vielen Lektionen, wie du anspruchsvolle Küche bei dir zu Hause umsetzen kannst – Von den Grundlagen bis zum Koch-Experten. In regelmäßigen Abständen veröffentlicht das Team von Chefkoch.de in der Academy neue Koch- und Backkurse zu verschiedenen Themen.

Die Chefkoch Academy enthält:

– Lehr-Videos
– Profi-Rezepte
– Experten-Artikel und ein 
– Fach-Lexikon

Den Anfang macht das Thema „Brot selber backen“. Unser Brot-Back-Experten – „Plötzblog“ Lutz Geißler – zeigt euch wie ihr selber leckeres Brot backen könnt. Je nach Paket – Basis- oder Profikurs – erwarten dich zwischen 25 und 41 Videos und bis zu sieben Rezepte – inklusive der Abschlussarbeit: Das Meisterbrot.

Die Installation der Chefkoch Academy ist kostenlos. Um dir einen Eindruck davon zu verschaffen, was dich in der Academy erwartet, kannst du dir zu jedem Thema mehrere Videos und Rezepte kostenlos angucken. Wer anschließend noch mehr lernen will, kauft sich einen Basis-Kurs oder einen Kurs für Fortgeschrittene.

Unser Academy-Versprechen:
– allumfassende Informationen zu einem Interessensgebiet
– hohe User-Experience durch modernes Design
– exklusiver Content
– didaktisch aufgearbeitete Koch- und Backkurse inklusive hochwertiger Lehr-Videos, Profi-Rezepten, Experten-Artikeln und einem Fach-Lexikon

WP-Appbox: Chefkoch Academy (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alt, aber gut: „GTA Chinatown Wars“ für nur 1,99 Euro im Angebot

Heute haben wir noch einen tollen Spiele-Tipp für euch. GTA Chinatown Wars kostet nur noch 1,99 Euro.

gta chinatown wars

„Grand Theft Auto: Chinatown Wars“ (App Store-Link) ist jetzt seit Anfang Januar 2010 im App Store vertreten und wird zum chinesischen Neujahr für nur 1,99 Euro zum Download angeboten. Günstiger gab es das Spiel letztmals im Januar 2013, zuletzt verlangten die Entwickler 4,99 Euro. Obwohl das Spiel schon einige Jahre auf dem Buckel hat, gibt es Support für MFi-Controller, Retina-Grafiken und optimierte Darstellungen auf den neusten iPhones und iPads.

Wie in Grand Theft Auto üblich, müssen in der Großstadt verschiedene Missionen absolviert und die spannende Geschichte aufgedeckt werden. Untermalt wird das ganze natürlich durch die GTA-typischen Radiosender, insgesamt sind 100 Minuten Musik im Spiel verbaut – auf Wunsch wird die eigene Musiksammlung eingebunden.

GTA Chinatown Wars macht immer noch Spaß

Die Comic-artigen Grafiken sind großartig und bringen das alte GTA-Flair zurück auf iPhone und iPad. Nach dem Mord an seinem Vater hat Huang Lee einen einfachen Auftrag: seinem Onkel Kenny ein uraltes Schwert zu bringen, damit seine Familie die Kontrolle über die Triaden-Gangs von Liberty City behalten kann.

GTA Chinatown Wars ist in deutscher Sprache verfügbar, wird bei über 3.000 Bewertungen mit vier von fünf Sternen bewertet und ist im Download 524 MB groß. Werft abschließend noch einen Blick in den Trailer zum Spiel und entscheidet dann, ob ihr den aktuell reduzierten Download tätigen wollt.

 GTA Chinatown Wars im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Alt, aber gut: „GTA Chinatown Wars“ für nur 1,99 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google straft japanisches Link-Netzwerk ab

Google hat offiziell ein japanisches Link-Netzwerk abgestraft, weil dieses absichtlich gegen die Webmaster-Richtlinien verstieß und Link-Kauf betrieb. In seinem japanischen Webmaster Blog hat Google eine Ankündigung veröffentlicht. Darin heißt es, man habe ein Link-Netzwerk in Japan abgestraft. Das Netzwerk hat versucht den PageRank und andere Webseiten-Vertrauensfaktoren künstlich zu verbessern und zu manipulieren. Es habe Linkhandel (...). Weiterlesen!

The post Google straft japanisches Link-Netzwerk ab appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefahr durch minderwertige USB-Typ-C-Kabel

Gefahr durch minderwertige USB-Typ-C-Kabel

Bei USB-Adaptern von Typ A auf die neue Typ-C-Buchse gibt es viel Ramschware. Wie gefährlich das ist, zeigt der Fall eines Google-Entwicklers, bei dem ein Billigkabel ein Chromebook Pixel zerstört hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Perfect Square!“ erfordert Augenmaß

„Perfect Square!“ erfordert Augenmaß

Perfect Square! (AppStore) ist die Neuerscheinung der Woche von BoomBit Games. Die Universal-App kann (wie immer bei diesem Entwickler) kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

Im Spiel kommt es vor allem auf gutes Augenmaß an. Unten auf dem Display ragen rechts und links zwei Blöcke hinein, die mittig zwischen sich einen jeweils unterschiedlich Abgrund freigeben. Die gegenüberliegenden Ecken der Blöcke sind zudem ein Stück ausgeschnitten, so dass sie in L-Form eine Ablage bilden. Ist schwierig zu erklären, ein Blick auf die Screenshots unten macht es aber schnell offensichtlich.
Perfect Square! iOSPerfect Square! iPhone iPad
Ziel ist es nun, ein Quadrat, dass mittig oben auf dem Bildschirm auf seinen Einsatz wartet, genau so groß aufzublähen, dass es nicht in den Abgrund fällt, aber trotzdem zwischen die beiden Blöcke passt. Berührt ihr das Display, wird das Quadrat stetig größer. Lasst ihr wieder los, fällt es herunter und ihr kommt sofort Feedback, ob es passt.

Perfect Square! auch auf Apple TV spielbar

Ist dies der Fall, kommen je nach aktuellem Level (die Levelzahl gibt die Anzahl an) weitere Quadrate. Erst wenn ihr alle Quadrate passend skaliert habt, habt ihr ein Level geschafft. Macht ihr einen Fehler, beginnt ein Level beim ersten Quadrat neu – es sei denn, dass ihr den Spielstand über ein Werbevideo sichert. Abgerundet wird das Spiel wie bei BoomBit üblich durch Features wie Apple TV-, 3D-Touch- und iCloud-Unterstützung.

Der Beitrag „Perfect Square!“ erfordert Augenmaß erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler 53 – Warum eine Reparatur außerhalb des Apple Store gefährlich werden kann

Es gibt Fehler, die lassen sich leicht ausbügeln und dann gibt es den Fehler 53. Taucht diese Meldung einmal auf, ist das iPhone nicht mehr zu gebrauchen. Keine Reparatur und kein Zurücksetzen sind dann mehr möglich. Wie ein Experte es treffend ausdrückt, wird das iPhone technisch zum Ziegelstein. Diesen Fehler haben schon tausende iPhone 6 [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC Remote gratis statt 4,99 Euro, Kairosoft mit 4 Deals

Aktuell spart Ihr bei vier Kairosoft-Games und VLC Remote. Das solltet Ihr nicht verpassen.

Nutzer des VLC Media Players sollten sich unbedingt VLC Remote herunterladen, solange das Program noch kostenlos ist. Die App ermöglicht es Euch, die Wiedergabe des PC/Mac-Clients vom iPhone, iPad und der Watch zu steuern. Normalerweise verlangt der Entwickler für die Anwendung 4,99 Euro:

VLC for Mobile VLC for Mobile
(20)
Gratis (universal, 52 MB)

VLC Remote Screen

Seid Ihr auf der Suche nach einer entspannenden Unterhaltung für das Wochenende? Eröffnet doch einen eigenen Sushi-Laden, managed ein Fußball-Team, verwaltet eine Stadt oder verkauft Kleidungsstücke. Insgesamt vier Spiele der beliebten Spieleschmiede Kairosoft sind aktuell im Angebot.

Pocket Clothier Pocket Clothier
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 16 MB)
Pocket League Story Pocket League Story
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Oh! Edo Towns Oh! Edo Towns
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 19 MB)
The Sushi Spinnery The Sushi Spinnery
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 30 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XCOM 2: Neues Strategiespiel ab heute auf dem Mac

Der Nachfolger des 2012 von der Fachpresse mehrfach zum 'Game of the Year' gekürten Strategiespiels XCOM: Enemy Unknown ist ab sofort für Windows, Mac und Linux erhältlich: Die Menschheit hat den Krieg gegen die Aliens verloren und die geheime paramilitärische Organisation XCOM muss die Erde zurückerobern. Das rundenbasierte Taktik-Spiel ist für 49,99 Euro bei Steam direkt zu laden. Auch im Mac App Store soll das Spiel in Kürze verfügbar sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (5.2.)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Talisman Prologue HD Talisman Prologue HD
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 119 MB)
Talisman Talisman
(5)
6,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Oh! Edo Towns Oh! Edo Towns
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 19 MB)
Pocket League Story Pocket League Story
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Pocket Clothier Pocket Clothier
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 16 MB)
Rabbids Appisodes: Die interaktive TV-Show
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 538 MB)
Tribal Quest Tribal Quest
(1)
1,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
(26)
2,99 € 1,99 € (universal, 499 MB)
Memory Palace Game Memory Palace Game
(26)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 132 MB)

Memory Palace Game Screen

Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 76 MB)
Doug dug. Doug dug.
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(3)
4,99 € 2,99 € (universal, 285 MB)
Blackwell 1: Legacy
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 248 MB)
Blackwell 2: Unbound
(3)
3,99 € 0,99 € (universal, 215 MB)
Blackwell 3: Convergence
(3)
3,99 € 0,99 € (universal, 207 MB)
Blackwell 4: Deception
(4)
3,99 € 0,99 € (universal, 365 MB)
Blockwick 2 Blockwick 2
(1)
4,99 € 2,99 € (universal, 54 MB)
Buff Knight - RPG Runner Buff Knight - RPG Runner
(14)
0,99 € Gratis (universal, 34 MB)
8bitWar: Netherworld
(3)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Fort Defenders 7 seas HD Fort Defenders 7 seas HD
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 113 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPad, 17 MB)
Runestone Keeper Runestone Keeper
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 104 MB)
Left in the Dark: No One on Board (Full)
(1)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 217 MB)
Left in the Dark: No One on Board HD (Full)
(6)
6,99 € 1,99 € (iPad, 277 MB)
Moby Moby's Revenge
(2)
0,99 € Gratis (universal, 48 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(60)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Adventures of Poco Eco - Lost Sounds: Erlebe Musik und eine ...
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 379 MB)
Armadillo Goldrausch Armadillo Goldrausch
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Worms3 Worms3
(425)
4,99 € 0,99 € (universal, 147 MB)
Do Not Move Do Not Move
(231)
0,99 € Gratis (iPhone, 2.7 MB)
Motorsport Manager Motorsport Manager
(129)
2,99 € 0,99 € (universal, 216 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(111)
4,99 € 3,99 € (universal, 159 MB)
Hitman: Sniper
(3)
4,99 € 1,99 € (universal, 354 MB)
Flewn Flewn
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 230 MB)
KING OF KARTS: 3D Rennspiel Action
(7)
4,99 € 0,99 € (universal, 167 MB)
Hyperlight Hyperlight
(3)
2,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Gravity Jack Gravity Jack
(3)
0,99 € Gratis (universal, 6.7 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(50)
2,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
Osmos Osmos
(195)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 18 MB)
Osmos for iPad Osmos for iPad
(538)
4,99 € 0,99 € (iPad, 20 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Die verborgene Welt Die verborgene Welt
(46)
1,99 € Gratis (universal, 81 MB)
Space Expedition: Classic Adventure
(6)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Galactic Phantasy Prelude Galactic Phantasy Prelude
(21)
0,99 € Gratis (universal, 255 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (5.2.)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

AllPass Pro AllPass Pro
(6)
2,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)
Ambee for Philips hue Ambee for Philips hue
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 70 MB)

Ambee Screen

Sterne 3D+: Leitfaden für den Nachthimmel und Astronomie
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
DailyWeight - Tägliche Gewichtskontrolle ganz einfach DailyWeight - Tägliche Gewichtskontrolle ganz einfach
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 0.7 MB)
Speed Dial Speed Dial
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 1.2 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (universal, 30 MB)
Der Große Nautiker Der Große Nautiker
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 27 MB)
Splitfari - Split View Browser Companion Splitfari - Split View Browser Companion
(2)
2,99 € 0,99 € (iPad, 3.1 MB)
WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia
(23)
5,99 € 3,99 € (universal, 22 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(41)
2,99 € 0,99 € (iPad, 348 MB)
CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ... CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ...
(9)
49,99 € 44,99 € (universal, 54 MB)
Week Calendar for iPad Week Calendar for iPad
(131)
4,99 € 3,99 € (iPad, 20 MB)

Foto/Video

Relook Relook
(10)
3,99 € Gratis (universal, 39 MB)

Musik

Orphion Orphion
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPad, 18 MB)
Different Drummer — Advanced rhythm & music generator Different Drummer — Advanced rhythm & music generator
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (iPad, 61 MB)

Kinder

Dr. Pandas Rummel Dr. Pandas Rummel
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 92 MB)
Streichelzoo Streichelzoo
(50)
3,99 € 2,99 € (universal, 36 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (5.2.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

SOMA 2015 SOMA 2015
(1)
29,99 € 18,99 € (11600 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(25)
9,99 € 4,99 € (3933 MB)
BADLAND: Game of the Year Edition
Keine Bewertungen
9,99 € 2,99 € (188 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(42)
9,99 € 4,99 € (4048 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
(2)
7,99 € 4,99 € (1787 MB)
Blackguards Blackguards
(3)
35,99 € 7,99 € (6470 MB)
Left in the Dark: No One on Board (Full)
(6)
6,99 € 1,99 € (370 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(13)
2,99 € 1,99 € (211 MB)
Snark Busters: Willkommen im Club (full)
(21)
2,99 € 1,99 € (317 MB)
Gourmania 3: Mein Zoo
(5)
3,99 € 1,99 € (105 MB)
Cruel Games: Red Riding Hood (Full)
(4)
3,99 € 1,99 € (632 MB)
The Treasures of Montezuma 2 (full) The Treasures of Montezuma 2 (full)
(49)
3,99 € 1,99 € (80 MB)
Twisted Lands: Origin (Full)
(35)
5,99 € 3,99 € (561 MB)
Tropico 5 Tropico 5
(8)
39,99 € 22,99 € (2642 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(1)
21,99 € 4,99 € (5898 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(4)
21,99 € 4,99 € (1608 MB)
STASIS STASIS
(1)
24,99 € 14,99 € (2851 MB)
The Raven - Legacy of a Master Thief The Raven - Legacy of a Master Thief
(2)
29,99 € 24,99 € (5527 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 0,99 € (103 MB)

Produktivität

Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(8)
2,99 € 0,99 € (884 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(6)
39,99 € 24,99 € (105 MB)

aurorahdr_1

Noiseless Noiseless
(5)
19,99 € 9,99 € (122 MB)
Final Draft 9 Final Draft 9
(1)
199,99 € 189,99 € (36 MB)
WISO steuer: 2016
(2)
30,99 € 29,99 € (387 MB)
Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder
(6)
7,99 € 4,99 € (universal, 7.3 MB)
Instalyrics Instalyrics
(7)
3,99 € Gratis (2.2 MB)
OCRKit OCRKit
Keine Bewertungen
44,99 € 39,99 € (16 MB)
DCommander DCommander
Keine Bewertungen
31,99 € 19,99 € (5.4 MB)
Molar Molar
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.9 MB)
Magnet Magnet
(166)
4,99 € 1,99 € (0.5 MB)
PDF Squeezer PDF Squeezer
(37)
4,99 € 3,99 € (5.7 MB)
Brightness 2 Brightness 2
(4)
1,99 € 0,99 € (0.1 MB)
Feedy Feedy
(11)
1,99 € 0,99 € (1.5 MB)
Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(7)
24,99 € 14,99 € (24 MB)
Supertab for WhatsApp Supertab for WhatsApp
(37)
1,99 € 0,99 € (1.7 MB)
WISO steuer: 2016
(2)
32,99 € 29,99 € (387 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(16)
2,99 € 1,99 € (15 MB)
My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(5)
6,99 € 5,99 € (4 MB)
Voila: Screen Recorder and Screen Capture Tool
(13)
29,99 € 14,99 € (15 MB)
WeatherPro WeatherPro
(54)
4,99 € 2,99 € (8.7 MB)
Screen Capture Tool Pro Screen Capture Tool Pro
(2)
3,99 € 0,99 € (1.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 5. Februar (6 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 16:34 Uhr – Amazon: 10 Filme für jeweils 99 Cent ausleihen +++

Auf Amazon könnt ihr euch zum Ausklang der Woche zehn Filme für jeweils 99 Cent ausleihen. Darunter unter anderem Ant-Man, Dark Skies oder The Lucky One. Die komplette Übersicht gibt es hier.

+++ 12:22 Uhr – Apple: Hilfe bei Display-Installation +++

In Japan arbeitet Apple mit Belkin zusammen und trägt iPhone-Displayfolien als Service direkt im Store auf. Vermutlich wird der Service auch demnächst hierzulande angeboten.

+++ 6:49 Uhr – Apple Music: Jetzt auch in der Türkei +++

Heimlich, still und leise hat Apple seinen Musik-Streaming-Dienst Apple Music in der Türkei gestartet. Vielleicht habt ihr da drüben ja Verwandte oder Bekannte, die sich über diese Info freuen.

+++ 6:48 Uhr – Apple: Neue Programme für den Apple Store geplant +++

Apple will in seinen Ladengeschäften bald noch mehr Möglichkeiten bieten. So soll man auch defekte Geräte eintauschen können, um den Preis eines neuen iPhones zu drücken. Außerdem will Apple seinen Kunden einen Service zur Montage von Schutzfolien bieten. Blasenfrei bekommt man das ja nicht hin.

+++ 6:46 Uhr – Tim Cook: Rede vor Mitarbeitern +++

Tim Cook hat am Donnerstag eine Rede vor seinen Mitarbeitern in Cupertino gehalten und einige Details ausgeplaudert. So erwartet der Apple-Boss, dass die iPhone-Verkäufe weiter steigen können und sich auch die iPad-Absatzzahlen wieder erholen werden. Die ersten Umzüge in den Apple Campus 2 stehen für Januar 2017 an und zudem könnten es noch mehr Apple-Apps auf Android schaffen.

+++ 6:44 Uhr – iOS 9.2.1: Keine Downgrades mehr möglich +++

Wie üblich hat Apple einige Wochen nach dem Release der neuen Software-Version iOS 9.2.1 die Server-Zertifizierung der Vorgängerversion iOS 9.2 abgeschaltet. Das bedeutet für euch: Es gibt keine Möglichkeit eines Downgrades mehr.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 5. Februar (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Freitagskino mit 99-Cent-Filmen und Sonderangebot für den Kindle Paperwhite

paperwhiteDiese Woche ist bei Amazon wieder Freitagskino angesagt. Bei Amazon Video stehen heute zehn verschiedene Filme für jeweils nur 99 Cent im Verleih-Regal. Einmal ausgeliehen, habt ihr dann 30 Tage Zeit um die ausgewählten Filme anzuschauen. Ihr müsst dabei lediglich beachten, dass die Filme sobald sie einmal gestartet wurden, innerhalb von 48 Stunden zu Ende […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tausend Kreditkartenherausgeber unterstützen Apple Pay

In schöner Regelmäßigkeit verkündeten in den letzten Monaten immer neue Kreditinstitute im angelsächsischen Raum, dass auch sie jetzt Apples bargeldlosen Bezahldienst Apple Pay unterstützen werden. Jetzt wurde die Grenze von 1.000 Emittenten überschritten , von deren Kreditkarten mittels des NFC-Chip in neueren iOS-Geräten Zahlungen möglich sind. Zu einem Bezahlvorgang gehört neben Kunde und Kr...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3 mit "Pro"-Features? Angeblich vier Lautsprecher, Smart-Connector und mehr

In den vergangenen Tagen sind mehrere Leaks aufgetaucht, die allesamt in dieselbe Kerbe schlagen: Das iPad Air 3, das Apple angeblich auf einem Event am 15. März vorstellen wird, soll sich einige Anleihen am iPad Pro nehmen. So soll das neue Tablet zur Verbesserung der Audioqualität über vier Lautsprecher verfügen und auch den mit dem iPad Pro eingeführten Smart-Connector besitzen,...

iPad Air 3 mit "Pro"-Features? Angeblich vier Lautsprecher, Smart-Connector und mehr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Newcomer 2016 im Spotlight

Mit Apple Music hat Apple im Juni letzten Jahres einen eigenen Musik-Streaming-Dienst an den Start gebracht. Über 10 Millionen Anwender setzen bereits auf ein Apple Music Abo. Nun hat Apple Music eine neue Rubrik namens „Newcomer im Spotlight“ eröffnet. Mit dieser Kategorie präsentiert das deutsche Apple Music-Team eine Zusammenstellung der vielversprechendsten Neuentdeckungen, die auf dem Soundtrack 2016 definitiv nicht fehlen sollten.

apple_music_newcomer

Newcomer 2016 auf Apple Music

Aktuell listet Apple Music in der neu geschalteten Rubrik sechs Künstler

  • Adesse: Mit deutschem Elektro-Soul-Pop will der junge Berliner die Charts stürmen.
  • AnnenMayKantereit: Die Band aus Köln verbindet Deutschrock-Tradition mit jugendlichem Jetztgefühl.
  • Das W.: Mit organischem Sound präsentiert sich Das W als erster Singer-Songrapper des Landes.
  • L’aupaire: Lässiger Sänger und Songschreiber, dessen Musik sich als ständig entwickelnder Folk-Pop-Blues-Mix mit Bezügen auf Vergangenheit und Zukunft beschreiben lässt.
  • Timothy Auld: Einer der heißtesten neuen Sänger und Songschreiber des Landes und ein großartiger Performer, dessen lässig groovende Pop-Nummern eine Menge Soul und Funk versprühen.
  • VIMES: Das Elektro-Pop-Duo kombiniert stilsicheres Indie-Songwriting mit aktuellem Clubsound und ist nicht nur Newcomer der Herzen der Kölner Elektronik Szene.

Die ausgewählten Künstler sind natürlich hocherfreut, dass sie von Apple ausgewählt wurden. So kommentiert Adesse die Nominierung wie folgt

„Richtig coole Sache, dass Apple mich und mein Album ‚Fechnerstraße‘ für die Newcomer-Kampagne gepickt hat – eine große Ehre für mich! Ich bin sehr dankbar für den tollen Support vom ersten Tag an.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple warnt vor Reparatur bei Drittanbietern, iPhone unnutzbar

Reparaturen von Drittanbietern am Home Button können dafür sorgen, dass Euer iPhone nicht mehr funktioniert.

Apple hat nun gewarnt, dass Home Buttons, die nicht durch Apple selbst ersetzt wurden, das Gerät nach einem Update unbrauchbar machen können. Das sei eine Sicherheitsfunktion und kein ungewollter Fehler. Der „Error 53“ sorgt bei einem Update dann dafür, dass das iPhone einfach nicht mehr startet.

RAVPower Akku Case iPhone 6S

Error 53 macht iPhones unbrauchbar

Bevor die neue Version installiert wird, werden die Komponenten des Geräts auf Echtheit geprüft und wenn das nicht überall gegeben ist, erfolgt die Selbstzerstörung. Dem Fotografen Antonio Olmos ist das passiert. Als er mit seinem Gerät dann in einen Apple Store kam, erhielt er dort nur die Auskunft, dass sein Gerät jetzt Schrott sei und dass man nichts mehr für ihn tun könne, wie The Guardian berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adblocker – Werbung blockieren, schneller surfen und Batterie sparen.

Surfe bis zu 4x schneller, spare bis zu 50% Daten und verbessere deine Batterielaufzeit.

Mit dieser App surfst du im Safari so schnell wie nie zuvor. Es entfernt alle störende Werbung, um dir das beste Surferlebnis zu garantieren.

BIS ZU 4X SCHNELLER SURFEN
Die Surfgeschwindigkeit verbessert sich spürbar, da Werbung nicht geladen wird. Dein Screen zeigt nur noch die Informationen, die dich interessieren.

SPARE BIS ZU 50% MEHR DATEN
Werbung wird nicht geladen – Mehr Daten für Dinge, die dir wichtig sind.

MEHR BATTERIELAUFZEIT
Mit dieser sparst du nicht nur Daten, sondern auch kostbare Batterielaufzeit.

Lade dir jetzt Blocker und genieße das Web wie nie zuvor.

WP-Appbox: Adblocker – Werbung blockieren, schneller surfen und Batterie sparen. (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Error 53: Inoffiziell reparierte iPhones unbenutzbar

Wer seinen Touch ID-Homebutton selbst oder durch einen Drittanbieter inoffiziell reparieren lässt, könnte böse Überraschungen erleben. Apple überprüft beim Update auf ein neueres Betriebssystem stets, ob sich in dem iPhone noch die Originalkomponenten befinden. Ist dies nicht der Fall, da die Reparatur nicht durch Apple ausgeführt wurde, wird das iPhone automatisch gesperrt.

IMG_0073

Das berichtet die britische Zeitung Guardian und beruft sich dabei auf „tausende Nutzer“, die bereits mit dem sogenannten Error 53 konfrontiert wurden. Dabei haben die Kunden keinerlei Möglichkeiten, das iPhone wiederherzustellen.

Sicherheitsmaßnahme blockiert iPhones

Laut dem Bericht sind insbesondere iPhone 6-User betroffen, die den Touch ID-Homebutton inoffiziell repariert haben und auf iOS 9 aktualisierten. In einer Stellungnahme von Apple heißt es, dass man sich dem sehr wohl bewusst sei, es sich dabei aber um eine Sicherheitsmaßnahme handle.

Wird ein Homebutton repariert, so muss die Verbindung zwischen dem im iPhone enthaltenen Chip und dem Sensor „neu validiert“ werden, erklärt die Sprecherin. Das soll verhindern, dass Kriminelle den Homebutton ersetzen und auf die Daten zugreifen können. Ohne die Neuverbindung, die nur Apple durchführen kann, deaktiviert iOS das iPhone automatisch.

We protect fingerprint data using a secure enclave, which is uniquely paired to the Touch ID sensor. When iPhone is serviced by an authorised Apple service provider or Apple retail store for changes that affect the touch ID sensor, the pairing is re-validated. This check ensures the device and the iOS features related to touch ID remain secure. Without this unique pairing, a malicious touch ID sensor could be substituted, thereby gaining access to the secure enclave. When iOS detects that the pairing fails, touch ID, including Apple Pay, is disabled so the device remains secure.

Warum Apple die User nicht schon vor dem Update auf den Umstand hinweist, ist nicht bekannt. Einen Ausweg gibt es jedenfalls so schnell nicht. Die Sprecherin empfiehlt betroffenen Nutzern lediglich, sich mit dem Apple-Support in Verbindung zu setzen. Der aber ist in den meisten Fällen machtlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tippen auf Touchscreen lädt Smartphone-Akku auf

Forscher der Lanzhou University in China haben eine neue Methode entdeckt, wie sich die Akkulaufzeit von Smartphones und Tablets künftig deutlich verlängern lässt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Fantasy II gratis statt 7,99 Euro – so funktioniert es

Square Enix erlaubt Euch, Final Fantasy II für kurze Zeit gratis statt 7,99 Euro runterzuladen.

Doch damit das klappt, müsst Ihr nicht im App Store nach dem Rollenspiel Ausschau halten, sondern einen kurzen und einfachen Workaround erledigen.

Final Fantasy Aktion

So funktioniert es

-> Final Fantasy Portal App hier gratis laden

-> danach in der App runterscrollen

-> bis zu „FF Topics“

-> dort Button „Limited Time Free Download“ anklicken

-> den Anweisungen folgen und FF 2 gratis laden

Damit sollte Euer Wochenende schon mal gerettet sein. Und wenn Ihr Euch fragt, wieso Square Enix so spendabel ist: Die Final Fantasy Portal App feiert gerade einjähriges Jubiläum. Und aus diesem Anlass wird Final Fantasy II eben für kurze Zeit verschenkt. Im Store selbst ist das Game vorübergehend verschwunden. Nach Ende der Aktion lässt es sich dann im App Store wieder für 7,99 Euro laden (danke, Mark).

FINAL FANTASY PORTAL APP FINAL FANTASY PORTAL APP
(1)
Gratis (universal, 24 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCamera + HDR Update bringt neuen Lowlight Modus und Optimierungen

ProCamera 7 IconDie App ProCamera + HDR wird ihrem Namen schon seit längerem gerecht, zeigt sie doch, was aus der eingebauten Kamera mit der richtigen Software noch alles rauszuholen ist. Zudem bietet sie eine Reihe an Funktionen, die ihr euch sonst mit mehreren Apps zusammen stellen müsst. Im aktuellen Update auf Version 9.3 kommen einige sinnvolle Erweiterungen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernbedienungs-App VLC Remote derzeit gratis im App Store

VLC Remote

Die gewöhnlich für 5 Euro angebotene App macht iPhone, iPad oder Apple Watch zur Fernbedienung für den Medienplayer, um die Wiedergabe von Inhalten auf einem Mac, Windows- oder Linux-PC zu steuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sago Mini Lastwagen und Bagger: Neue App für kleine Baumeister zwischen 2 und 4 Jahren

Kinder sind oft fasziniert von großen Maschinen und Baustellen-Fahrzeugen. Mit der neuen App Sago Mini Lastwagen und Bagger können sie nun selbst kreativ werden.

Sago Mini Lastwagen 4 Sago Mini Lastwagen 1 Sago Mini Lastwagen 2 Sago Mini Lastwagen 3

Sago Mini Lastwagen und Bagger (App Store-Link) ist eine der Neuerscheinungen im deutschen App Store und wird von Apple derzeit auch in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ aufgeführt. Die Anwendung ist etwa 64 MB groß und kann ab iOS 6.0 auf iPhone oder iPad installiert werden. Leider haben die Entwickler noch nicht an eine deutsche Lokalisierung gedacht, aufgrund des wenig textlastigen Interfaces ist aber diese Tatsache kein Problem.

Mit Sago Mini Lastwagen und Bagger – der Titel der App verrät es schon – können Kinder ab einem Alter von zwei Jahren selbst mit großen Maschinen und Baustellen-Fahrzeugen aktiv werden und selbige bedienen. Zur Verfügung stehen sechs verschiedene Baumaschinen, unter anderem ein Bagger, ein großer Bohrer, ein Bulldozer und ein Kran.

Sago Mini Lastwagen verzichtet auf Werbung & In-App-Käufe

Unterstützt wird der kleine Nutzer dabei von Rosie, dem Hamster, mit denen man Sandhaufen aufschütten, große Löcher graben und so letztendlich ein Haus für einen Freund errichten soll. Entscheiden kann man sich dabei für eine Scheune, eine Burg oder sogar ein Kuchenhaus.

Sämtliche Aktionen, die die Kinder in Sago Mini Lastwagen und Bagger durchführen können, werden über einfache und keine Erklärung benötigende Fingertipps und Wischgesten auf dem Display des iPhones oder iPads gestartet. Kleine Animationen sorgen dabei zusätzlich für Abwechslung, und auch Hamster Rosie huscht ab und an ins Bild. Wie immer verzichten die Entwickler von Sago Sago auch in ihrer neuesten App auf jegliche In-App-Käufe und Werbung Dritter. Zum Spielen wird außerdem keine Internetverbindung benötigt, so dass sich die App auch für eine Unterhaltung auf Reisen eignet.

Damit ihr euch vor dem Kauf der 2,99 Euro teuren Applikation noch einen besseren Eindruck von Grafik und Ablauf verschaffen könnt, gibt es abschließend noch den offiziellen Trailer zu Sago Mini Lastwagen.

Der Artikel Sago Mini Lastwagen und Bagger: Neue App für kleine Baumeister zwischen 2 und 4 Jahren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Projektverwaltung OmniPlan 3 für iOS erschienen

Die von der Omni Group entwickelte Projektverwaltung OmniPlan ist als universelle App für iPhone und iPad in Version 3 erschienen (zur App: ). Zu den Neuerungen zählt ein neues Netzwerkdiagramm, in dem einzelne Projektbestandteile durch ihre Abhängigkeiten miteinander verknüpft sind. Entsprechend lässt sich nun auch definieren, ob für die Lösung von Aufgaben mehrere Ressourcen gleichzeitig verf...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Web läuft nun auch in Edge

WhatsApp Web

Der WhatsApp Webdienst wurde ausgeweitet und läuft nun auch in Microsofts Browser Edge.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Supreme Court sollte Samsungs Einspruch nicht annhemen

Im Patentstreit zwischen Apple und Samsung gibt es etwas Neues. Samsung wollte mit dem Fall vor den Supreme Court treten, Apple empfiehlt selbigen nun, den Antrag abzulehnen. Laut Apple sei der Fall bereits durch und bedarf keiner weiteren Anhörung.

Die unendliche Geschichte zwischen Apple und Samsung geht wohl doch noch etwas weiter. Nachdem Samsung angekündigt hat, den Fall vor dem Supreme Court noch einmal aufrollen zu wollen, um die Schadenersatzzahlung in Höhe von 548 Millionen Dollar zu revidieren, hat Apple nun ein längeres Dokument im Supreme Court eingereicht, das beschreibt, warum eine erneute Verhandlung unnötig ist.

Laut Samsung ist die Anhörung nötig, da die Geschworenen die fraglichen Patente gar nicht ausreichend verstanden haben können, weil sie nicht gut genug erklärt wurden. Laut Apple will Samsung den Fall nun so dastehen lassen, als hätten die Koreaner die Technologien erfunden und das trotz der „erdrückenden Beweise“, dass sich Samsung beim iPhone-Design bedient hat.

Nachdem mit diesem „Missverständnis“ entsprechend verfahren wurde – nämlich dass es ignoriert wird -, bleiben nur noch die Patentstreitigkeiten übrig, die bereits geklärt sind, zu denen es schon ein Urteil gibt. Aus diesem Grund sollte der Einspruch abgelehnt werden, so Apples Argumentation.

Allerdings ist Apple damit weitestgehend allein mit der Meinung, denn Facebook, Google und andere sehen durchaus einen Sinn darin, wenn der Supreme Court das Urteil überdenkt. Das liegt aber weniger an den Patenten an sich als an der Angst, dass das Urteil Apple einen Freibrief geben könnte, in Zukunft „nach Belieben“ Lizenzgebühren einzutreiben. Samsung hat in der Zwischenzeit die 548 Millionen Dollar schon gezahlt. Sollte der Supreme Court das Urteil kassieren, würde das bedeuten, dass Apple die Summe zurückzahlen muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 am meisten verbreitet, kleinere iPhones weiter beliebt

Mixpanel hat weltweit Nutzerstatistiken analysiert: Das iPhone 6 ist demnach am meisten verbreitet.

34,66 Prozent aller User setzen laut der Studie auf dieses Modell. Rang zwei belegt aber schon das iPhone 5s mit rund 18 Prozent. Der kleinere Bildschirm ist also weiterhin bei vielen Nutzern gern gesehen. Etwa ein Drittel setzt weltweit weiterhin auf 4″. Somit dürften sich viele User dieser Zielgruppe auf das März-Event mit einem iPhone 5se freuen.

iPhone 6S Launch Foto 8

13,92 Prozent sind im Besitz eines aktuellen Modells, in diesem Fall dem iPhone 6s. 4,67 Prozent schwören auf das größere iPhone 6s Plus. Mit rund 5 Prozent findet sich übrigens auch das iPhone 5c in der Statistik, gar kein schlechter Wert für ein Smartphone, das von vielen für „dead on arrival“ erklärt wurde.

Womit seid Ihr unterwegs? Und wer kauft ein 4″ iPhone 5se mit guten Specs?

Mixpanel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schenkt Final Cut Pro X neue Funktionen

Apple hat eine neue Version von Final Cut Pro X und die beiden Companion-Apps Motion und Compressor aktualisiert. Motion hat lediglich einige Bug-Fixes erhalten. Bei Compressor hat Apple jedoch auch die Kompatibilitätsliste auf Apples neueste Geräte ausgeweitet. Das Video-Edit-Programm Final Cut Pro X hat neben einigen Bug-Fixes auch auch die ein oder andere neue Funktion bekommen, die äußerst nützlich sein können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jelly 8 : Tapping Nummer und Abbildung mit Jelly Monsters

Jelly 8 Lernen Spiel über Formen, Zahlen, Farben für Kinder.

Lasst uns lernen Formen, Zahlen, Farben mit acht spannenden Spielen.
Sie können über das Zählen Zahlen, Addition und Farbmischung, wie Sie werfen, rollen und passen das Gelee mit den Fingern zu lernen.

Spannende Jelly 8 mit Mama und Papa! Verbessern Kinder Kreativität und Sensibilität durch Jelly 8!
Lassen Sie uns jetzt starten!

– Inhalt in Jelly 8
Five Finger – Wie viele meine Finger? Berühren Sie 5 Finger nach dem anderen!
Monster-Trio – Zeichnen Sie ein Dreieck, Quadrat und Kreis. Dann führen Sie die Monster mit ihnen.
Farbe Flasche – Welche Farbe machen, wenn zwei Arten von Wasser-Mischung?
Zukünftige Instrument – Monsters bringen künftigen Instrumenten für Sie. Welche Töne haben künftigen Instrumenten zu machen?
Bounce und Slice – Graf und Slice-Nummern, wieder rückwärts zu zählen Sie sie!
Form Animal – Was passiert, wenn meine Zeichnungen lebendig sind?
Feed Me Form – Lernen Addition und Subtraktion leicht, wie Sie die Monster zu füttern.
Rollform – Wie Dreieck, Quadrat und Kreis rollen entlang?

– Funktionen von Jelly 8
Weich und fantastische Gelee Physik-Engine.
Entzückende und emotionalen Kunstwerke und Animation.
lebend Monsters
Amüsant Aktivitäten mit Uptempo-Musik.
Educational App für nicht pauken Bildung, sondern die Entwicklung der Kinder Kreativität und Sensibilität.
Bildung Methode, die Ihre Kinder als Kinder mit Neugier und Denken für theirselves wachsen lässt.
Bildung bei Kindern mathematische Fähigkeit und Kreativität, indem er spannende mathematische Spiele.
Educational App, die Kinder Synästhesie wächst durch die Verwendung von Bildern und Tönen effektiv.
Bildungs Inhalt von Kinder, Schüler und alle Altersgruppen zu genießen.
Emotional Artwork und entzückende Animations konzentrierte sich auf Kinder-Sicht.

WP-Appbox: Jelly 8 : Tapping Nummer und Abbildung mit Jelly Monsters (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Final Cut Pro X, Motion und Compessor: neue Funktionen + Bugfixes

Apple hat seine Videosoftware Final Cut Pro X aktualisiert. Dazu gesellen sich zwei weitere Aktualisierungen, die Motion und Compressor betroffen. Bei allen drei Programmen hat Apple neue Funktionen implementiert und Fehler beseitigt.

final_cut_pro_x_1012

Updates

Final Cut Pro X v10.2.3

  • Anpassbarer Standardeffekt, mit dem Sie einen Video- und einen Audioeffekt, die einem Tastaturkurzbefehl zugewiesen werden, festlegen können
  • 4K-Exportvoreinstellung zum Erstellen von Videodateien für Apple-Geräte
  • Verbesserte Geschwindigkeit beim Öffnen von Mediatheken in einem SAN
  • Behebt ein Problem, das die Anzeige des Timecodes im Dashboard unter OS X El Capitan beeinträchtigen konnte
  • Importieren von Canon XF-AVC, einschließlich Videodateien der Canon C300 Mark II
  • Videos können über mehrere YouTube-Accounts bereitgestellt werden
  • Behebt ein Problem, durch das ein deaktivierter Videoeffekt als „Fehlender Effekt“ angezeigt werden konnte, wenn ein Projekt geöffnet oder für Compressor bereitgestellt wurde
  • Behebt ein Problem, durch das schwarze Rahmen, die auf dem iPhone entfernt wurden, in importierten iPhone-Videoclips eventuell wieder angezeigt wurden
  • Behebt ein Problem, durch das die Abspielposition beim Bearbeiten kurzer Titel manchmal vorsprang
  • Behebt ein Problem, durch das die Wiedergabe der Timeline beim Ändern der Ansicht in der Übersicht unter Umständen angehalten wurde
  • Behebt ein Problem, durch das Punkte auf einer Bezier-Form fälschlicherweise von linear auf gleichmäßig geändert wurden
  • Behebt ein Problem, durch das manche Objekte in Motion-Vorlagen mit geglätteten Kanten angezeigt wurden
  • Fügt iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPad Pro und Apple TV (4. Generation) Apple-Geräte-Kompatibilitätsliste im Fenster „Bereitstellen“ hinzu

Motion 5.2.3

  • Verbessert die Stabilität beim Hinzufügen von Photoshop-Dateien zu einem Projekt
  • Verbessert die Stabilität beim Durchsuchen von iTunes- und Foto-Mediatheken
  • Verbessert die Stabilität beim Verwenden des Befehls „Widerrufen“ nach dem Aufheben der Gruppierung einer übergeordneten Gruppe
  • Prozentbasierte Parameter im Generator „Schachbrettmuster“ werden nach dem Schließen und erneuten Öffnen eines Projekts korrekt gesichert
  • Der Vorschaufilm für Motion-Vorlagen, die auf Deutsch, Japanisch und Chinesisch erstellt wurden, wird korrekt gesichert
  • Behebt ein Problem, durch das Punkte auf einer Bezier-Form fälschlicherweise von linear auf gleichmäßig geändert wurden
  • Behebt ein Problem, durch das manche Objekte in Motion-Vorlagen mit geglätteten Kanten angezeigt wurden
  • Fügt iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPad Pro und Apple TV (4. Generation) Apple-Geräte-Kompatibilitätsliste im Fenster „Bereitstellen“ hinzu

Compressor 4.2.2

  • 4K-Exportvoreinstellung zum Erstellen von Videodateien für Apple-Geräte
  • Behebt ein Problem, durch das erweiterte Untertitel beim Erstellen eines iTunes Store-Pakets eventuell fälschlicherweise als SDH-Untertitel angezeigt wurden
  • Behebt ein Problem, bei dem der Quellclip bei vergrößertem Vorschaufenster eventuell im Navigationsfenster nicht angezeigt wurde
  • Korrekte Anzeige des Startbildschirms in OS X El Capitan
  • Fügt iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPad Pro und Apple TV (4. Generation) Apple-Geräte-Kompatibilitätsliste hinzu
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: BrydgeAir, die Luxus-Tastatur für das iPad

BrydgeAir für iPad Air und iPad Air 2 getestet. Tablets sind praktische „überall dabei“-Computer. Doch wer viel mit Text und Zahlen arbeitet, wünscht sich allen Vorteilen eines iPads zum Trotz eine Alternative zur Bildschirmtastatur. Wir haben die inzwischen auch im deutschen Fachhandel verfügbare BrydgeAir in der Praxis getestet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Planar Conquest: rundenbasiertes 4X-Strategiespiel neu für iOS

Wastelands Interactive und Shortbreak Studios haben diese Woche Planar Conquest (AppStore) neu für iOS im AppStore veröffentlicht.

Das Spiel ist ein 4X-Strategiespiel und soll im zweiten Quartal 2016 auch für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Wir Mobile Gamer können den Titel bereits heute spielen – vorausgesetzt, dass die mit 12,99€ nicht ganz günstige Universal-App den Weg auf eure iOS-Geräte (ab iPhone 5 und iPad 3) findet.
Planar Conquest iOS StrategiespielPlanar Conquest iPhone iPad
Dafür erhaltet ihr ein schlankes, aber vollfunktionales Strategiespiel, das regemäßig um neue Inhalte erweitert werden soll. Das Spiel ist das Nachfolgeprojekt von „Worlds of Magic“, bei dem der Entwickler einige Probleme einräumen musste und mit diveren Updates nachgebessert hat. Das neue Spiel ist eine komplette Überarbeitung, mit der das volle Potenzial des Genres ausgespielt werden soll, so CEO Leszek Lisowski.

Planar Conquest ist ein komplexes Strategiespiel

Planar Conquest (AppStore) ist ein umfangreiches Strategiespiel in einer magischen Fantasy-Welt. Ihr schlüpft in die Rolle des Anführers einer von 8 verschiedenen Rassen und seid nicht nur dafür verantwortlich, euren Helden und seine unterstellte Armee über die gekachelten Maps auf fernen Planeten zu lotsen, sondern müsst auch in rundenbasierten Kämpfen euren Mann stehen, Magien erforschen, Dungeon erobern und Siedlungen einnehmen. Sie spielen eine entscheidende Rolle, denn sie versorgen euch mit Ressourcen (wie Gold und Nahrung) und Truppen und können zudem Forschung betreiben. Ihre Bewohner solltet ihr bei Laune halten, sonst werden sie schnell zu Rebellen und zahlen keine Steuern mehr, verbrauchen aber weiter Nahrung.
Planar Conquest iOS StrategiespielPlanar Conquest iPhone iPad
Planar Conquest (AppStore) ist ein wirklich komplexes Strategiespiel, in das zunächst ein umfangreiches Tutorial in alle Aufgaben und Besonderhieten einführt. Leider ist dieses, wie die gesamte App, nur in englischer Sprache verfügbar. Ihr solltet also über durchaus solide Englischkenntnisse verfügen, wenn ihr euch in dieses Strategie-Abenteuer stürzen wollt.

Bisher hatten wir leider nur die Gelegenheit, uns einen ersten Überblick über Planar Conquest (AppStore) zu verschaffen. Für ein finales Fazit reicht es noch nicht, das holen wir aber auf jeden Fall nach. Wir wollten euch aber schon einmal über den Release informieren, falls ihr noch ein neues Strategiespiel fürs bevorstehende Wochenende sucht. Nach unseren ersten Eindrücken ist die nicht ganz günstige, aber wirklich komplexe Universal-App eher etwas für echte Strategie-Fans denn für Casual-Gamer, die auch gerne mal ein Strategiespiel spielen. Mehr dazu folgt aber spätestens Anfang nächster Woche. Bis dahin liefert dieser Trailer ein paar weitere Eindrücke.

Der Beitrag Planar Conquest: rundenbasiertes 4X-Strategiespiel neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple nimmt künftig auch defekte iPhones in Zahlung

Apple bietet bekanntlich die Möglichkeit, sowohl online als auch in seinen Ladengeschäften ein älteres iPhone beim Kauf eines neuen Smartphones in Zahlung zu geben. Zwar fallen die von Apple ausgestellten Gutschriften in der Regel niedriger aus als der bei einem Privatverkauf erzielte Preis, dennoch wird der Service aufgrund der bequemen Abwicklung häufig in Anspruch genommen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chefkoch Academy: Persönliche Koch- und Backschule mit ausführlichen Video-Anleitungen

Ihr wolltet immer schon einmal wissen, wie ein gutes Brot gelingt oder man perfekt Sushi zubereitet? Dann lohnt ein Blick auf die neue Anwendung Chefkoch Academy.

Chefkoch Academy 4 Chefkoch Academy 2 Chefkoch Academy 1 Chefkoch Academy 3

Chefkoch Academy (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und kann zunächst kostenlos auf iPhone und iPad heruntergeladen werden. Für die Installation sollte man neben etwa 13 MB des Speicherplatzes auf dem iDevice auch mindestens über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Die Anwendung lässt sich in deutscher Sprache nutzen und wird derzeit auch von Apple in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ im App Store angepriesen.

Eines müssen wir gleich vorweg nehmen: Die bisher in Chefkoch Academy angebotenen Koch- und Backkurse sind noch relativ spärlich verteilt. Einen kleinen Einblick zum ersten großen Thema „Brot selber backen“ vom „Pötzblog“-Autoren Lutz Geißler kann der Nutzer kostenlos bekommen, ein weiterer Kochkurs zum Thema Sushi wird angekündigt, ist aber noch nicht verfügbar.

Eingeteilt sind die kostenpflichtigen Koch- und Backkurse in ein Basis- bzw. Profipaket, das jeweils zum Preis von 4,99 Euro bzw. 7,99 Euro per In-App-Kauf erstanden werden kann. Dort finden sich dann beispielsweise im Brotback-Kurs zwischen 25 und 41 Videoanleitungen und bis zu sieben Rezepte zum Ausprobieren und Nachmachen.

Auch wenn die App durchweg ansehnlich gestaltet ist, sind in meinen Augen 7,99 Euro für einen virtuellen Kochkurs zu einem einzigen bestimmten Thema doch etwas zu hoch angelegt – auch wenn es laut Angaben der Entwickler „exklusiven Content“ und „didaktisch aufgearbeitete Koch- und Backkurse inklusive hochwertiger Lehr-Videos, Profi-Rezepte, Experten-Artikel und einem Fach-Lexikon“ zu nutzen gibt. Eher empfehlenswert ist da die riesige Chefkoch-Community (App Store-Link), die mittlerweile über 275.000 Rezepte für jeden Geschmack versammelt und über ein hochaktives Forum mit mehr als 100.000 Einträgen verfügt.

Der Artikel Chefkoch Academy: Persönliche Koch- und Backschule mit ausführlichen Video-Anleitungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XCOM 2 Retaliation: Die Aliens sind zurück – oder waren sie jemals fort?

xcom-2-headerBis vor wenigen Tagen dachten wir noch, wir hätten die Alieninvasion vereitelt, doch XCOM 2 belehrt uns eines besseren. Die seit Mitternacht verfügbare Fortsetzung der erstklassigen Rundentaktik Serie eröffnet euch gleich zu Beginn, dass eure Befreiung der Erde im Vorgänger doch gescheitert sind. In Wirklichkeit konntet ihr die Invasion nicht stoppen und der Planet wird […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in den USA weiter vor Samsung

iPhone 6s - 3D Touch

Apple rangiert laut ComScore in den USA weiter vor Samsung in Punkto Marktanteil bei Mobilfunkkunden. Der Vorsprung ist etwas geschmolzen. Laut ComScores MobiLens-Untersuchung ist gegenüber dem September 2015 der Vorsprung Apples im Dezember 2015 leicht zurückgegangen. Apple dominiert jedoch den US-Markt weiterhin, wenn man nur die Hersteller begutachtet. Im Dezember 2015 soll der iPhone-Hersteller 42,9% (...). Weiterlesen!

The post Apple in den USA weiter vor Samsung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut Pro X erhält 4K-Exportvoreinstellung für Apple-Geräte

Final Cut Pro X

Apple hat die Videoschnittanwendung um ein 4K-Export-Preset ergänzt. Final Cut Pro importiert nun Canons 4K-Format XF-AVC. Die Tools Compressor und Motion wurden ebenfalls aktualisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Rainmaker – traumhaftes Puzzle im Video

Der neue iOS-Puzzler Rainmaker, unsere App des Tages, ist voller traumartiger Sequenzen.

Als Protagonistin Tian durchquert Ihr die Level des Spiels, um herauszufinden, wo der Regen herkommt. Ihr passiert viele wunderliche Landschaften – Flüsse, Berge, düstere Fabriken oder auch Städte. Gemein haben diese Level, dass sie voller Hindernisse sind, die Ihr durch die Veränderung von Tians Körper überwinden könnt.

rainmaker_spiel_1

In den über 60 langen Puzzle-Rätseln müsst Ihr sie etwa strategisch in einen springenden Basketball und an der richtigen Stelle in einen schweren Stein verwandeln, um Hürden zu meistern. Mit einer begnadet programmierten – weil nicht ganz realen, aber doch absolute passenden – Spielphysik ist das aber nicht so einfach, wie es klingt.

Fantastisches Leveldesign

Gefesselt bleibt Ihr aber nicht nur durch die anspruchsvolle Gameplay, sondern auch immer aufs neue vom surrealen Leveldesign des Spiels. Rainmaker spricht eine eigene ästhetische Sprache, deren Zauber sich kaum jemand entziehen können dürfte. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4S, englisch)

Rainmaker - The Beautiful Flood Rainmaker - The Beautiful Flood
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 42 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR RAINMAKER
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 7/10
    7/10

Das sagt iTopnews

Spieler mit Sinn für künstlerische Grafik werden an dem Spiel ihre helle Freude haben. Für seinen Preis bietet es viel Spielvergnügen.

8.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 Top-Apps für Mac, iPhone und iPad

Bildbearbeitung und Spiele stehen bei den besten Sonderangeboten dieser Woche hoch im Kurs. Mit dem 15 Euro günstigeren Aurora HDR lassen sich beispielsweise beeindruckende HDR-Fotos mit hohem Dynamikumfang erstellen. Passend zum Fasching und Karneval können Groß und Klein aber auch mit Chomp kreative und lustige Bilder und Videos erschaffen. Die weitere App-Auswahl umfasst in dieser Woche unte...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in USA weiter vor Samsung, Vorsprung schmilzt

iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Das iPhone von Apple ist im Heimatmarkt USA weiter vor Android-Anbietern wie Samsung. Der Vorsprung bei Mobilfunkkunden schmilzt jedoch. Android liegt als Plattform weiter vor Apple. ComScore hat eine neue Untersuchung zu der Verbreitung von Smartphones bei US-Mobilfunkprovidern vorgelegt. Gegenüber dem September 2015 ist der Vorsprung Apples im Dezember 2015 weiter leicht zurückgegangen. Währenddessen konnte (...). Weiterlesen!

The post Apple in USA weiter vor Samsung, Vorsprung schmilzt appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 05. Februar (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 14:00h

    4 Spiele von Kairosoft im Angebot

    Kairosoft hat einige seiner kultigen Simulationen im Angebot. Pocket Clothier (AppStore), Oh! Edo Towns (AppStore) und The Sushi Spinnery (AppStore) kosten nur 1,99€ (statt 4,99€), Pocket League Story (AppStore) sogar nur 0,99€ (statt 3,99€)
    The Sushi Spinnery iOSPocket League Story iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 12:50h

    „Grand Theft Auto: Chinatown Wars“ reduziert

    Rockstar Games bietet Grand Theft Auto: Chinatown Wars (AppStore) aktuell deutlich günstiger an. Das legendäre Action-Adventure kostet nur 1,99€ statt 4,99€.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 08:56h

    Bugfix-Update für „Ninja Boy Adventures“

    Kurz nach dem Release hat Bomberman-Klon Ninja Boy Adventures (AppStore) bereits ein erstes Bugfix-Update erhalten.
    Ninja Boy Adventures iOS Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:21h

    Erstes Update für „Pocket Mortys“

    Das Mitte Januar von Adult Swim Games veröffentlichte Pocket Mortys (AppStore) hat bereits das erste Update mit 19 neuen Mortys zum Sammeln und ein paar Bugfixes erhalten.
    Pocket Mortys iOS Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:20h

    Neuer Content für „Shooty Skies“

    Auch Shooty Skies (AppStore) von Mighty Games hat ein Update erhalten. Hier gibt es 6 neue Piloten plus 2 neue Geheimpiloten, einen neuen Boss, eine neue Waffe (Himmelsrakete), einen neuen Kumpan und einen neuen Ballermodus zu entdecken.
    Shooty Skies iOSShooty Skies iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:19h

    China-Update für „Land Sliders“

    Das witzige Casual-Game Land Sliders (AppStore) von Prettygreat hat ein weiteres Update erhalten. Dieses beinhaltet nicht nur 14 neue Charaktere (Tiere des chinesischen Tierkreises;Löwentänzer und mehr), sondern auch neue Deko, Aufgaben und mehr.
    Land Sliders iOSLand Sliders iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 05. Februar (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parking+GPS Locations

√ Finden Sie Ihr Auto die Parkposition.
√ Zeigt Richtungspfeil auf die Lage des Autos, wie Sie sich bewegen.
√ Parkuhr, mit zwei Timer.
• Erste Timer aktiviert wird, wenn Sie brauchen, um Sie zurück zu Ihrem Auto vor Ablauf des Hauptzeitgebers, können Sie diesen Timer zusammen mit dem Haupt Timer einzustellen.
• Zweiter Timer aktiviert wird, wenn der Park Zähler abgelaufen.
√ Mehrere Alarme ertönt, bis Sie die App zu öffnen.
√ Speichern Sie einen beliebigen Ort mit voller Detailinformationen.
• Standort Details wie Adresse, GPS-Koordinaten und Datum Uhrzeit werden automatisch erfasst, können Sie auch ein Bild, Notizen und Preisrate für die Ortsangaben hinzufügen.
√ Sie können unbegrenzte Anzahl von Standorten zu dieser App hinzuzufügen.
• Orte, könnte gelistet nach Datum, Entfernung zum aktuellen Standort und Preisrate bestellt werden.
√ Sie können Ortsangaben teilen Sie per E-Mail, SMS oder Kopieren und Einfügen.
√ Sobald Sie die App öffnen, können Sie Ihre aktuelle GPS-Standorte durch zwei Touch Finger aufzunehmen.
• Schnell tippen Sie auf den blauen Punkt-Symbol (aktuellen Benutzerstandort-Symbol), um die Details zu sehen und notieren Sie die aktuellen Koordinaten, um sie zu teilen, oder kopieren Sie die Koordinaten.
√ Viele andere Verwendungen, wie die Verfolgung, wenn Sie Wartung Ihres Autos zu ändern, indem sie ein Foto-Schuss von der Kilometerzähler und die Zuordnung zu einem der aktuellen Position.

WP-Appbox: Parking+GPS Locations (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4″, 4,7″ oder 5,5″ – Welche iPhone-Bildschirmgröße bevorzugt ihr?

iphone-bildschirm-groesseWelches iPhone-Modell ist derzeit am meisten verbreitet? Das Analyse-Unternehmen Mixpanel kann diese Frage auf Basis durch die Nutzung von Apps und Webseitenzugriffe erhobener Daten relativ zuverlässig beantworten: Mit rund 35 Prozent Verbreitung liegt das iPhone 6 derzeit an der Spitze, gefolgt vom mittlerweile fast zweieinhalb Jahre alten iPhone 5s mit 18 Prozent Verbreitung. An dritter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gericht: Unbegrenztes Datenvolumen darf nicht gedrosselt werden

Das Landgericht Potsdam erzeugt mit einem neuen Urteil gerade mediale Schlagzeilen: Wirbt ein Anbieter mit „unbegrenztem Datenvolumen“ darf er die Surfgeschwindigkeit nicht nach einem bestimmten Verbrauch drosseln. Dem Urteil war eine Klage der Verbraucherzentrale gegen E-Plus vorausgegangen.

shutterstock_296409767

In dem Präzedenzfall hatte die Marke „Base“ in seiner Allnet Flat Base all-in  2013 mit unbegrenztem Datenvolumen geworben, die Surfgeschwindigkeit jedoch nach 500 Megabyte drastisch gesenkt. Statt 21,6 Mbit/s konnten die Nutzer nach der Drosselung nur noch mit rund 56 Kbit/s surfen. Bei vielen Mobilfunk-Unternehmen ist das gängige Praxis.

Das Landgericht sieht darin jedoch eine „unzulässige Änderung der Hauptleistungspflicht“ (PDF). Die extreme Drosselung der Geschwindigkeit kommt nach Auffassung der Richter einer „Reduzierung der Leistung auf null“ gleich, da heutzutage eine Mindestgeschwindigkeit beim mobilen Surfen vorausgesetzt wird. Durch die Drosselung kann der Nutzer das Internet quasi nicht mehr nutzen.

Bei der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) heißt es:

Die Formulierung „Datenvolumen unbegrenzt“ in den Geschäftsbedingungen des Unternehmens erwecke bei den Verbrauchern den Eindruck, dass der Tarif anders als andere Angebote eben keine Begrenzung der Internetnutzung enthalte.

Und weiter:

Die extreme Drosselung der Geschwindigkeit komme daher einer „Reduzierung der Leistung auf null gleich.“ Es sei heute selbstverständlich, auch über mobile Internetzugänge große Datenmengen wie Videos, Fotos und Musikdateien zu übertragen.

Folgen noch unklar

Wer jetzt erwartet, dass alle Mobilfunker, die mit unbegrenztem Datenvolumen werben, die Klausel entfernen oder aber auf eine Drosselung verzichten müssen, der irrt. Denn generell untersagt hat das Landgericht die Drosselung nicht. Möglicherweise ist eine Reduzierung der Geschwindigkeit im geeigneten Rahmen auch weiterhin zulässig. Dies bedarf aber noch einmal eine Verhandlung vor den Gerichten. Zudem ist das hier vorliegende Urteil noch nicht rechtskräftig.

Bild: Shutterstock / Mobilfunk

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drosselung für "unbegrenztes Datenvolumen" unzulässig

Urlaubs-Telefonat

Ein Mobilfunkunternehmen, das "unbegrenztes Datenvolumen" anbietet, darf die Datenrate nach Überschreiten eines Limits nicht drastisch drosseln, entschied das Landgericht Potsdam.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Gruppenchats nun mit bis zu 256 Personen möglich

whatsapp-messenger

WhatsApp hat ein serverseitiges Update eingespielt und unterstützt nun Gruppenchats mit bis zu 256 Leuten, davor waren es noch 100 Personen pro Gruppe.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Wie man den iPhone-Sperrbildschirm knackt

Sicherheit Security Daten Hack Sicherheitsfragen Thumb

Hacks, mit denen man den iPhone-Sperrbildschirm austrixen kann, gab es schon häufig. Nun hat erneut ein Sicherheitsforscher einen Weg gefunden sich unberechtigten Zugriff auf gesperrte Geräte zu verschaffen, oder doch nicht?

Der Sicherheitsforscher Benjamin Kunz Mejri demonstriert in einem Video und einem Advisory, wie er durch etwas Geschick und Timing gesperrte iPhones freischalten kann. Hierzu bedient er sich, seinen Angaben nach, einer Endlosschleife, die bei allen iPhone 5-6-Geräten mit iOS 8.2 oder höher laufen, was eine große Nutzerbasis betreffen dürfte.

Auch wenn sein selbst gedrehtes Tutorial nicht einfach nachzustellen ist, hat Apple das Problem anscheinend ernst genommen, wenn auch nicht ganz ernst genug.
Ende Oktober informierte Benjamin Kunz Mejri Apple, es antwortete im Januar, unternahm aber bislang nichts.

Grundsätzlich ist die PIN respektive Fingerabdrucksperre immer wieder von Angreifern bedroht und erfolgreich überwunden worden.

The post Video: Wie man den iPhone-Sperrbildschirm knackt appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 6.69 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apple: Codec-Update für Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X

Apple hat das Update "Pro Video Formats 2.0.4" veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Ankauf von iPhones mit gerissenem Display

Schon seit Längerem läuft bei Apple der Ankauf von alten iPhones – jedoch nur unter der Voraussetzung, dass das Gerät einen intakten Bildschirm hat. Außerdem muss die Kamera funktionieren und die Knöpfe dürfen nicht kaputt sein. Das soll sich jetzt ändern.

Wie die Kollegen von 9to5mac erfahren haben, will Apple die Regeln für den Ankauf alter iPhones ändern. Ab dieser Woche soll man auch iPhones mit bestimmten Defekten gegen einen Rabatt beim Neukauf im Apple Store eintauschen können. Wer ein iPhone 5s oder 6 bzw. 6 Plus mitbringt, das einen gerissenen Bildschirm hat, eine nicht funktionierende Kamera oder Probleme mit den Knöpfen hat, bekommt nun ebenfalls einen Gutschein.

Sinn der Übung soll sein, dass es sich sowohl für Apple als auch für den Kunden mehr lohnen soll, wenn das Unternehmen ein bisschen kulanter ist. In dem Fall könnte man sein altes iPhone trotz besagter Defekte eintauschen, anstatt zunächst eine kostenpflichtige Reparatur zu veranlassen. Laut der Quellen soll es 50 Dollar Rabatt für ein iPhone 5s, 200 Dollar für ein iPhone 6 und 250 Dollar für ein iPhone 6 Plus geben.

Außerdem soll in den kommenden Wochen ein neuer Service in Apple Stores beginnen. Apple wird dann Display-Folien auf iPhones anbringen. Dafür hat sich Apple mit wenigstens einem Partner, Belkin, verbündet. Bislang sollten Apple Stores dies nicht tun, da die Möglichkeit besteht, dass Folien von Drittanbietern nicht genau passen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV: Apple erweitert universelle Suche auf Fox Now, FX Now und National Geographic

Für AppleTV bietet Apple eine universelle Suche an. Eine willkommene Funktion, die es ermöglicht, verschiedene Inhalte-Anbieter mit nur einer Suchanfrage zu durchsuchen. Ihr könnt per Sprachbefehl oder per Text z.B. nach einer TV-Serie suchen und anschließend listet Apple alle Anbieter auf, die die Serie anbieten.

appletv_fox_suche

AppleTV: Universelle Suche wird erweitert

Zum Start von AppleTV war die universelle Suche jedoch eingeschränkt und nur der iTunes Store, Netflix, Hulu, HBO und Showtime wurden durchsucht. Apple versprach jedoch, dass die universelle Suche zukünftig für alle Medien-Apps zur Verfügung stehen wird, zumindest wenn diese seitens der Entwickler implementiert wird.

Der erste Schritt wurde Anfang 2016 gemacht. Im letzten Monat wurde die universelle Suche auf PBS und PBS Kids erweitert. Nun erfolgt der nächste Schritt. Wie den Kollegen von Macrumors aufgefallen ist, unterstützt die universelle Suche ab sofort auch Fox Now, FX Now und National Geographic.

Apple hält für die universelle Suche von AppleTV ein Support-Dokument bereit, welche Anbieter auflistet, die von der Suche durchforstet werden. Hierzulande werden der iTunes Store und Netflix durchsucht. Fox Now, FX Now and National Geographic werden hier noch nicht aufgelistet, sollten in Kürze jedoch aufgeführt werden. In den nächsten Wochen und Monaten werden sicherlich weitere Anbieter hinzugefügt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überhitztes iPhone kostet Menschenleben

iFixit iPhone 6S

Es gibt auch traurige Vorfälle, die mit einem iPhone verbunden sind. Diesmal hat ein überhitzter Akku dazu geführt, dass ein Menschenleben ausgelöscht worden ist. Ein auf einem Bett platziertes iPhone 5 fing beim Ladevorgang Feuer und der Mann – der gerade schlief – bemerkte das Feuer nicht und starb an einer Rauchgasvergiftung. Die Untersuchung ergab, dass die fehlenden Luftzirkulation unter dem Akku dazu geführt hat, dass der Akku immer mehr überhitzte und dann schließlich Feuer fing. Der 53-jährige iPhone-Besitzer erlitt schwere Verbrennungen und erlag im Krankenhaus einer Rauchgasvergiftung.

Apple trifft in diesem Fall keine Schuld. Die dauerhafte Lagerung auf dem Bett hat dazu geführt, dass das Smartphone Feuer fing. Aus diesem Grund wird nun angeraten, das iPhone nicht im Bett zu laden, sondern lieber auf dem Nachtisch, da es hier zu keinen „Hitzestau“ kommen kann. Unklar ist außerdem, ob der Verunglückte ein original Ladekabel von Apple verwendet hat, oder nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mitarbeiter-Meeting: Cook verspricht Belegschaft erfolgreiches Geschäftsjahr

Mitarbeiter-Meeting: Cook verspricht Belegschaft erfolgreiches Geschäftsjahr auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Bei Apple fand das jährliche Mitarbeiter-Event statt, in dem Tim Cook wie jedes Jahr über die diesjährigen Pläne des iKonzerns sprach und Mitarbeiter-Fragen beantwortete. Wir liefern Euch eine kurze Zusammenfassung […]

Der Beitrag Mitarbeiter-Meeting: Cook verspricht Belegschaft erfolgreiches Geschäftsjahr erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Touch: Die besten Tricks für Apple Mail

Mit 3D Touch könnt Ihr Euch beim Mailen auf iPhone 6s und 6s Plus einige Arbeit sparen.


Der iDownloadBlog hat die besten Touch-Tricks für Apples Mailprogramm zusammengetragen. Unser kleines i-mal-1 verrät Euch, was alles möglich ist.

3D Touch / Mail

  • Homescreen: Wenn Ihr hier per 3D Touch aufs Mail-Icon klickt, seht Ihr auf einen Blick Eure ungelesenen Nachrichten und die eingegangen Mails Eurer „VIPs“. Außerdem könnt Ihr Eure Mailbox durchsuchen, und direkt von hier aus eine neue Mail schreiben.
  • Voransicht: Innerhalb der Mail-App klickt Ihr per 3D Touch auf eine Nachricht – und seht sie dann groß als Voransicht. Wenn Ihr loslasst, verschwindet die Voransicht wieder – ein wenig Zeitersparnis gegenüber dem normalen Öffnen. Und drückt Ihr fester, öffnet sich die Mail ins gewohnte Format.
  • Shortcuts: Wenn Ihr die Mail in der gerade beschriebenen Voransicht nach oben schiebt, bekomm Ihr unten Shortcuts zu den wichtigsten Funktionen: Antworten, Weiterleiten, Markieren, Mitteilung und E-Mail bewegen. Wenn Ihr die Mail nach links schiebt, könnt Ihr sie direkt aus der Voransicht löschen. Mit Bewegung nach rechts markiert Ihr die Mail als „gelesen“.
  • Kontakte: Wenn einer Eurer Kontakte in der Mail als Foto angezeigt wird, klickt Ihr auf das Bild, und bekommt dann alle Kontaktdetails.
  • Links: Wenn Ihr in einer Mail per 3D Touch auf einen Link klickt, seht Ihr eine Voransicht der entsprechenden Internetseite – und auch beispielsweise den Status eines Paketversands oder einer Flugnummer.
  • Kalender: Drückt per 3D Touch auf ein Datum – und Ihr seht ein Preview Eures Kalenders, könnt sofort checken, ob Ihr zu diesem Termin Zeit habt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 5.2.16

Bildung

WP-Appbox: Shadowie - Playing with the shadows (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A to Z Monsters -Alphabet Learning for Kids (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A To Z Monsters :Alphabet Learning For Kindergarten HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: KIDDY ALPHABET BRITISH ENGLISH: Vocabulary and Reading Game for kids (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Little Men in the Wood - bedtime fairy taleInteractive iBigToy (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Locomotive (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Listen John Gospel in french : Listen Jesus's life with the Saint John's Gospel, from the new testament and the holy bible (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramm

WP-Appbox: CLZ Books - Book Collection Database (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Speed Test Pro - Mobile Internet Performance Tool (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: ???????????: ??? ??????? ?????? ? ????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Red Onion - Tor-powered web browser for anonymous browsing and darknet (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MinePE Maps - Multiplayer Servers for Minecraft PE Pocket Edition with Seeds & Mods (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Happy List (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Over — Creative Typography, Graphic Design & Photo Editing (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: PopPik (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sweet Love Frames Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: My Time - Collage of my beautiful memories (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: TextVideo - Text on Video (2,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: One More Round (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Water Balance - Be Healthy! Reminder (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Enlighten - Relax, sleep, meditate to wave, wind, rain, forest, ocean and natural sounds and calm your mind. (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Batik Style Wallpapers PRO - Colorful and beautiful backgrounds (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Sun and Moon Widget (0,99 €, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: LiveSpeed - Real live speaking speed limit alerts and automatic speedometer assists (1,99 €, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Rekorder MINI (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Anim8:3D Character Animation Made Easy (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Orderly - Reminders, Tasks, ToDo Lists, Project tasks (1,99 €, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Tokyo Premium | JiTT.travel City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Philadelphia Liberty Tour (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: hAppy - the fast client for App.net (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Moscow Premium | JiTT.travel City Guide & Tour Planner with Offline Maps (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Mountain Siege (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: All is Lost (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Haze (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? (7????) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Parts Of The World - ???????? ???? ????, ???????? ????????????? ???????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ?????? - ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zombie Judgment Day! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ??·??? - ????2014.12??? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ??????? - ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cross Fire:???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Carnival Fiesta Slots (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ?? - ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Genial Hilo Casino Club Sterne Pro - ultimative Kartenspieltisch (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? ?????? Ninja Master Card Pro - neue Karte Tippspiel (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hilo Klassische Casino-Karten Mania Pro - besten spielenden Kartentippspiel (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mega Hilo Casino-Karten Deluxe Pro - besten Casino-Glücksspiel (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Blox 3D World Creator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Simple Slide Puzzle (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Air Raiden & Fighter Thunder (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Auto Rickshaw Rash (Ad-Free Version) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Coffee Pour Billionaire Business - Best Coffee Shop game (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: fireShot-????????? (0,99 €, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: DockStar Pro Plus - Design Home Screen Themes & Wallpapers - Themeable Designs (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: IQ Scanner (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufsstart für Strategiespiel XCOM 2 - weitere Details zur Mac-Version

Fireaxis Games und 2K haben heute die Verfügbarkeit von XCOM 2 bekannt gegeben. Das neue Strategiespiel ist zum Preis von 49,99 Euro bei Steam erhältlich und hat dort bislang im Durchschnitt sehr positive Bewertungen erhalten.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus dem Januar: Diese Apps gefallen Apple besonders gut

Wir haben euch schon unsere persönlichen Favoriten aus dem Monat Januar vorgestellt. Auch Apple legt eine Auflistung vor, die wir uns etwas genauer ansehen.

das beste aus dem januar 2016

Die beste App #1: Easy Music

In verschiedenen, spielerisch in der Natur und mit einer Vielzahl von Tieren angeordneten Übungen, können Kinder im Alter zwischen 6 und 8 Jahren ihre Musikalität entdecken. Denn wie auch schon beim Spracherwerb ist es von Vorteil, Musik erst durch Anhören und Ausprobieren zu erfahren, bevor man selbst ein Instrument lernt. Für kleine musikalische Experimente verfügt Easy Music auch noch über eine Kompositions-Funktion, mit der durch Antippen kleine Sounds kreiert und diese aufgenommen werden können. Wer musikalisch interessierte Kinder hat, sollte die hübsch und ansprechend aufgemachte App Easy Music daher auf jeden Fall genauer ausprobieren. (Universal, 3,99 Euro)

Die beste App #2: Millie Marotta’s Colouring Adventures

Im iPad-Bereich ist „Millie Marotta’s Colouring Adventures“ die beste App aus dem Monat Januar. Es handelt sich um ein Malbuch für Erwachsene. Es stehen insgesamt fünf verschiedene, sehr detailliert aufgebaute Motive bereit, die sich gratis ausmalen lassen. Hat man sich für eines der fünf Motive entschieden, kann man aus einer bunten Farbpalette auswählen und sich ganz dem Malen widmen. Glücklicherweise gibt es neben einem „Zurück“-Button und einem Radierer auch eine Pinch-to-zoom-Funktion, mit der sich die Bilder zum Ausmalen vergrößern lassen. Wer bequem malen möchte, findet zudem eine Möglichkeit, die Stiftdicke zu justieren, um so größere Flächen schneller ausmalen zu können. Gezeichnet werden kann entweder mit dem Finger oder einem Stylus, darunter auch der Apple Pencil. (iPad, kostenlos)

Millie Marotta

Das beste Spiel: BattleHand

Schon damals als „Unser Tipp“ beworben, ist BattleHand erneut im Fokus von Apple. BattleHand fällt in das Genre eines 3D-Action-RPG. Im Verlauf des Spiels lernt man in einigen Trainings-Kämpfen nicht nur die Eigenschaften und Sonderaktionen der Karten kennen, sondern steigt gleichzeitig auch leveltechnisch auf und ergattert weitere Kampfkarten für die Sammlung. Später können dann sogar weitere Helden rekrutiert werden, um das eigene Team schlagfertiger gegen Feindesangriffe werden zu lassen, und auch die Karten selbst lassen sich nach und nach verbessern. (Universal, kostenlos, In-App-Käufe möglich)

Fantastische Apps

Tolle Spiele

Der Artikel Das Beste aus dem Januar: Diese Apps gefallen Apple besonders gut erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randnotizen: Facebook-Schach, Apple Music auf SD-Karten und WhatsApp-Gruppenchat

Facebook Messenger mit verstecktem Schachspiel

Immer mal wieder tauchen versteckte Funktionen in Apps auf, so auch jetzt wieder geschehen. Via Facebook Messenger, oder aber auch im Webbrowser, ist es möglich Schach zu spielen. Mit der Nachricht @fbchess play wird das Spiel gestartet. Anschließend ist der Chatpartner am Zug, allerdings nicht via Touchscreen oder Mauszeiger, sondern mit Befehlen. Die Buchstaben sind hierbei den englischen Begriffen zugeordnet, also P für PawnK für KingQ für QueenB für BishopR für Rook, und N für Knight. Für einen Schachzug wird dann @fbchess und der jeweilige Buchstabe mit der neuen Feldposition in den Chat geschrieben, beispielsweise @fbchess Pb4, um den Bauern auf B4 zu stellen. Zwar etwas mühselig, aber auf jeden Fall eine Möglichkeit überflüssige Zeit totzuschlagen und dabei das Gehirn etwas zu beanspruchen.

Facebook Chess

Apple Music speichert Musik bei Android auf der SD-Karte

Um mehr Platz für gespeicherte Songs zu schaffen, unterstützt die Apple Music App für Android jetzt das Speichern von Songtiteln auf der SD-Karte. Um offline Musik zu hören, lassen sich damit natürlich mehr Titel abspeichern. Beim iPhone ist dies von Haus aus natürlich nicht möglich, aber auch Zubehör von Drittanbietern kann nicht für das Abspeichern von Musiktiteln genutzt werden.

Apple Music

WhatsApp-Gruppenchat mit bis zu 256 Teilnehmern

Eine kleine aber feine Neuerung hat auch Wahtsapp zu bieten. Um Geburtstagsgeschenke oder Parties zu organisieren, werden immer mal wieder Gruppen erstellt um Absprachen zu treffen. Während die Gruppenchats bisher auf 100 Teilnehmer limitiert waren, können jetzt bis zu 256 Chatpartner in eine Gruppe eingeladen werden. Ob man wirklich so viele Teilnehmer in einer Gruppe braucht ist fraglich, möglich ist es von jetzt an allerdings.

Whatsapp Gruppenchat

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Details: Apples neue Netzteilstecker mit abgerundeten Metallkontakten

Vergangenen Donnerstag hatte Apple in einer Rundmail mit dem Betreff „Wichtiger Hinweis“ auf eine freiwillige Rückrufaktion für Netzteilstecker aufmerksam gemacht, die in den Jahren 2003 bis 2015 im Zubehör von Apple-Produkten wie etwa MacBooks ausgeliefert wurden. In seltenen Fällen- Apple spricht von insgesamt zwölf - konnten die Stifte abbrechen und zu Stromschlägen führen. Die neuen Stecker...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verstecktes Facebook-Feature: Schach spielen im Messenger

500Wusstet ihr schon, dass ihr im Facebook Messenger Schach spielen könnt? Egal ob in der Messenger-App oder im Webbrowser, durch Eingabe des Befehls „@fbchess play“ fordert ihr einen Freund zu einer Partie heraus. Wenn ihr einen Zug ausführen wollt, könnt ihr beispielsweise „@fbchess Pe4“ (Bauer auf E4) oder „@fbchess Nbd2“ (Springer von b auf d2) […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geki Yaba Runner: neues Zwergen-Jump’n’Run von Chillingo

In Chillingos neuem F2P Jump & Run Geki Yaba Runner (AppStore) müsst ihr mit einem Zwerg in jedem der 100 Level eine bestimmte Anzahl an Socken sammeln und zusätzlich eine Prinzessin retten.

Die Steuerung selbst ist wirklich simpel. Ihr habt einen Button in der unteren rechten Ecke, mit dem ihr springen könnt. Haltet ihr diesen Knopf gedrückt, schwebt der Zwerg mit Hilfe einer Unterhose nur langsam nach unten, sodass ihr auch längere Hindernisse überwinden könnt. Durch Aufwinde könnt ihr beim Schweben zusätzlich an Höhe gewinnen, was den Flug weiter verlängert.
Geki Yaba Runner iOS
Sterbt ihr in einem der vielen, recht kurzen Level, weil ihr in ein Hindernis fallt, fliegt oder rennt, respawnt der Zwerg beim letzten Checkpoint, die zumindest anfangs noch großzügig verteilt sind, sodass der Verlust nicht allzu groß ist. Pro Level gibt es eine vorgegebene Anzahl an Socken, die ihr mindestens sammeln müsst, um das Level erfolgreich abzuschließen und das nächste Level freizuschalten. Weitere Socken bringen euch zusätzlich zum Levelabschluss auch noch einen Pokal. In manchen Leveln gibt es außerdem noch goldene Socken.

Geki Yaba Runner ist werbefinanziert

Geki Yaba Runner (AppStore) ist komplett deutsch lokalisiert und werbefinanziert, jedoch mit einer besonderen Lösung. Denn statt die Werbebanner nur durch einen In-App-Kauf für 1,99€ dauerhaft auszuschalten, könnt ihr diese auch zeitlich begrenzt deaktivieren, indem ihr euch ein Werbe-Video ansieht. Zusätzlich ist die Anzahl der Leben begrenzt und kann über IAP oder Wartezeit wieder aufgefüllt werden. Davon abgesehen ist Geki Yaba Runner (AppStore) ein durchaus spaßiges und auch forderndes Jump & Run für alle Fans von putzigen Genrevertretern.

Geki Yaba Runner iOS Trailer

Der Beitrag Geki Yaba Runner: neues Zwergen-Jump’n’Run von Chillingo erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: The English Teacher: Eine Lektion in Sachen Liebe

The English Teacher: Eine Lektion in Sachen Liebe
Craig Zisk

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Liebesgeschichten

Die Lehrerin Linda Sinclair lebt ein ruhiges Leben in der Vorstadt. Als sie ihren ehemaligen Schüler Jason Sherwood wiedertrifft, will sie sein Theaterstück an der High School inszenieren. Bald kommen sich die beiden nicht nur auf der professionellen Ebene näher...

© 2014 Phoenix Media Ruhr GmbH & Co. KG

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es vier weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SofaPlay Lite

Mit SofaPlay Lite kannst du Medien-Dateien ganz einfach von deinem Mac auf den Fernseher streamen. Du musst nur eine Datei via Drag and Drop auf die App ziehen und schon erscheint die Video-, Musik oder Bild-Datei auf deinem Smart TV. SofaPlay Lite kümmert sich um die Herstellung der Verbindung und alle nötigen Einstellungen. So einfach war Streaming noch nie!

Du kannst dich einfach zurücklehnen und das Video genießen.

WICHTIG: SofaPlay Lite funktioniert nur mit Geräten, die den UPnP/DLNA Digital Media Renderer-Standard unterstützen. Darunter fallen viele der neuen Smart TVs, die einen Netzwerk-Anschluss oder WLAN integriert haben. Es gibt auch Blu Ray-Player, die mit SofaPlay Lite funktionieren.

WP-Appbox: SofaPlay Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Update für Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X

Apple hat die professionellen Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X in der Version 10.2.3 veröffentlicht. Das Update bietet Fehlerkorrekturen sowie kleinere Verbesserungen. Auch die Anwendungen Motion (Animation und Effekte) und Compressor (Encoding und Ausgabe) liegen in neuen Versionen vor.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2016/06 Over

Diese Woche beweist uns Apple im hauseigenen AppStore das es nicht nur Spiele gibt – die Gratis App der Woche fällt dieses Mal in den großen Bereich der Fotografie und bietet einen sehr großen Funktionsumfang. Vor rund einem Jahr war die App ebenfalls bereits kostenlos verfügbar, sofern ihr noch nicht zugeschlagen habt könnt ihr hier lesen wie sie sich im Test schlug.

2016/06 Over

WP-Appbox: Over — Creative Typography, Graphic Design & Photo Editing (Kostenlos*, App Store) →

Die Fotografie App «Over» gibt es bereits seit einiger Zeit im AppStore und erfreut sich großer Beliebtheit. Der Fotoeditor möchte eure Fotos mit Texten erweitern. Wer hier an simple Beschriftung oder Wasserzeichen irrt – «Over» bietet, anders als viele Konkurrenten, sehr kreative Ansätze und schöne typografische Lösungen.

Nach dem Start der App wählt ihr eines eurer Fotos aus und könnt über die Seitenmenüs Schriften in unterschiedlichen Designs hinzufügen. Die Nachbearbeitung der Schrift wird direkt über den Bildschirm erledigt. Ein einfaches, effizientes Interface – generell empfehlen wir die Nutzung im Querformat da hier die Seitenelemente generell eingeblendet werden. Sofern ihr auf ein iPad zurück greifen könnt würden wir auch die Nutzung auf diesem empfehlen , da die Bearbeitung auf größeren Screens gewohnt einfacher ist.

2016/06 Over
2016/06 Over

Wer selbst keine kreativen Ideen für Texte hat bekommt von «Over» selbst direkt einige Vorschläge angeboten – zum Beispiel für Geburtstagsglückwünsche oder andere Anlässe wie den blad bevorstehenden Valentinstag. Jeden Tag gibt es neue zusätzliche Sticker die ihr freischalten könnt. Wer zusätzliche Ideen benötigt dem sei auch die Homepage des Herstellers Made with Over empfohlen.

Wer hier nicht auf tägliche Sticker warten möchte kann zusätzlich bis zu 4,99 für weitere Schriftarten und mehr Vorlagen investieren, einzelne Pakete starten bereits ab 0,99 Cent. Trotz In-App Käufen ist der Grundumfang unserer Meinung bereits sehr groß, das Bedürfnis hier nach zu kaufen hatten wir bisher nicht.

2016/06 Over
2016/06 Over

Alles in allem ist «Over» ein interessanter Fotoeditor und eignet sich super für Alle die ihren Fotos bereits Texte oder Symbole hinzufügen wollten. Das Gratis-Sticker Konzept empfanden wir als wenig störend, ebenso wenig die In-App Käufe. Aktuell könnt ihr 3,99 € bei der App der Woche Aktion von Apple sparen.

WP-Appbox: Over — Creative Typography, Graphic Design & Photo Editing (Kostenlos*, App Store) →

The post 2016/06 Over appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blitzangebot: Lautsprecher UE Megaboom temporär günstiger zu haben

Der UE Megaboom macht sowohl optisch als auch vom Klang Einiges her. Die runde Form lässt ihn nicht nur zum Hingucker werden, sondern sorgt auch noch für kräftigen 360 Grad Sound. Euer Gerät verbindet ihr einfach via Bluetooth mit dem Lautsprecher und könnt schon loslegen. 20 Stunden Akkulaufzeit verspricht der Hersteller, aufgeladen wird das Zubehör mit einem Micro-USB-Kabel, das ebenso wie ein Netzteil im Lieferumfang beiliegt. Auch ein AUX-Eingang ist in dem Gadget verbaut.

Bildschirmfoto 2016-02-05 um 08.24.03

Zum UE Megaboom gibt es auch eine kostenlose App, mit der ihr beispielsweise den Equalizer einstellen könnt, einen Wecker aktiviert, Firmware-Updates durchführt oder bis zu Boom-Lautsprecher drahtlos miteinander verbinden.

Im offiziellen Shop kostet der Bluetooth-Lautsprecher knapp 300 Euro – der Preisvergleich listet das schwarze Modell aber schon ab 219 Euro, die blaue Variante ab 209 Euro.

Jetzt geht es kurzzeitig bei Amazon in den Blitzangeboten noch einmal mit dem Preis runter. Ab 13 Uhr könnt ihr die blaue Ausführung und ab 15 Uhr (Zeit für Prime-Mitglieder) die schwarze Ausführung zu einem niedrigeren Preis ergattern. Also: Vormerken und vorbeischauen.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notarize App: Notar-Services via Live Video

Notarize App: Notar-Services via Live Video auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

In den USA wurde eine recht interessante iOS-App releast, die den Gang zum Notar ersetzen soll. Denn ein 2011 erlassenes Gesetz erlaubt es US-Notaren aus Virginia, notarielle Beurkundungen auch über […]

Der Beitrag Notarize App: Notar-Services via Live Video erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Drittel aller aktiven iPhone-Displays noch mit 4 Zoll

Mit dem iPhone 6 (Plus) im vorletzten Jahr und dem iPhone 6S (Plus) im letzten Jahr hat Apple ein 4,7 Zoll bzw. 5,5 Zoll großes iPhone auf den Markt gebracht, welches beim Anwender gut ankommt ist und in großen Mengen über die Ladentheke geht. Zuvor hatte Apple lediglich auf ein 3,5 Zoll bzw. 4 Zoll Display beim iPhone gesetzt. Einer aktuellen Erhebung zufolge setzt noch ein Drittel aller iPhone-Nutzer auf ein Gerät mit einem Display von 4 Zoll. Dazu gesellen sich 5,72 Prozent der Nutzer, die auf ein 3,5 Zoll Display setzen.

mixpanel_ipone_4_zoll

Ein Drittel aller iPhone-Displays noch mit 4 Zoll

Die Analysten von Mixpanel (via Macrumors) haben ausgewertet, wie die aktuelle Verteilung bei den iPhone-Modellen aussieht. Wieviele User setzen auf das iPhone 6S Plus? Bei wievielen kommt das iPhone 5S zum Einsatz und wieviele Anwender setzen noch auf das iPhone 4?

Dabei ist herausgekommen, dass rund ein Drittel aller Nutzer auf ein 4 Zoll Display setzen, genauer gesagt entfallen 32,22 Prozent auf das iPhone 5S, iPhone 5C und iPhone 5. Dies mag verschiedene Gründe habe. Einer liegt sicherlich in der Displaygröße und der Bedienung des Gerätes.

Auf das iPhone 5S entfallen 19,03 Prozent, das iPhone 5C verbucht 5,66 Prozent und 7,53 Prozent der Nutzer setzen auf das iPhone 5. Alles Geräte sind schon ein paar Jahre alt sind. Laut Tim Cook haben 60 Prozent der iPhone-Nutzer noch nicht auf ein iPhone 6 (Plus) oder iPhone 6S (Plus) geupgraded. Riesiges Potential in unseren Augen.

Es wird gemutmaßt, dass Apple am 15. März im Rahmen einer Keynote das iPhone 5SE mit 4 Zoll Display, A9-Chip, Touch ID, NFC, Bluetooth 4.2, verbessertem Kamerasystem und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla S Video: „Siri, fahr mal den Wagen vor!“

Tesla S Video: „Siri, fahr mal den Wagen vor!“ auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Von der Firma Tesla und ihren Elektrofahrzeugen mit allerlei Hightech-Spielerei an Bord dürften die Meisten von Euch schon mal gehört haben. In den USA erfreuen sich die Fahrzeuge mittlerweile schon […]

Der Beitrag Tesla S Video: „Siri, fahr mal den Wagen vor!“ erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox OS: Mozilla stellt Entwicklung im Mai ein

Firefox OS for Phone

Knapp drei Jahre ist das Betriebssystem nun alt, aber älter wird es wohl nicht mehr werden. Mozilla hat angekündigt die Entwicklung von Firefox OS komplett einzustellen.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Day One 2: Runderneuerung für den Tagebuchklassiker

Google Chrome302Day One, die Tagebuchsoftware, in der klassischen Version ist seit etwa fünf Jahren auf dem Mac und iOS zu Hause und wurde in dieser Zeit ein durchaus beliebtes Tagebuch. Gegenüber anderen Lösungen stachen vor allem das Design und die Funktionenvielfalt hervor. Ab sofort geht der Entwickler Bloom Built mit einer neuen Version „Day One 2“ […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jeder Zweite nutzt WhatsApp und Co. am Steuer im Auto

44 Prozent aller Deutschen lesen WhatsApp, SMS und andere Kurznachrichten am Steuer im Auto.

Zu diesem Ergebnis kommt eine neue repräsentative Studie des Digitalverbandes Bitkom. Befragt wurden 1010 Personen ab 18 Jahren bzw. 773 Autofahrer. 42 Prozent der Befragten gaben an, sie würden im Auto während des Fahrens ohne Freisprecheinrichtung telefonieren.

Smartphone im Auto

Unfälle und Bußgelder sind da natürlich programmiert. Nutzt Ihr Euer Telefon am Steuer, zahlt Ihr 60 Euro Bußgeld und kassiert einen Punkt in Flensburg.

Weitere Zahlen: Beinahe jeder vierte Autofahrer (23 Prozent) tippt während der Fahrt SMS oder Kurznachrichten an seinem Handy ein. Auch Emails sind während Autofahrten angesagt: Jeder Vierte liest Mails auf seinem Smartphone auf der Strecke. 8 Prozent schaffen es sogar, während einer Fahrt eine Mail auf ihrem Handy zu schreiben.

Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Bitkom, erklärt:

„Schon eine kurze Ablenkung kann gravierende Folgen haben. Deshalb unser Appell: Hände weg vom Handy beim Autofahren. Mit Freisprecheinrichtung, Sprachsteuerung oder Bordcomputer gibt es heute einfache technische Möglichkeiten, zum Beispiel Anrufe entgegenzunehmen, ohne sich und andere zu gefährden.“

Wie haltet Ihr es am Steuer mit WhatsApp, iMessage & Co. – seid ehrlich! Und wer hat schon mal Bußgeld gezahlt oder einen Punkt kassiert?

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(1527)
Gratis (iPhone, 50 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram-App für iOS lernt mehrere Accounts

Instagram-App für iOS lernt mehrere Accounts

Künftig kann man in der Fotoanwendung von Facebook mehrere Nutzer-IDs hinterlegen, um schnell zwischen diesen zu wechseln. Das Feature taucht aber noch nicht bei allen Nutzern auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tribal Quest

Laufen, Springen und Rollen Sie durch vielfältige Landschaften.

Bösartigen Kreaturen, Fallen und tödlichen Hindernissen ausweichen.

Entdecken Sie versteckte Elemente und erlernen Sie fantastische Kräfte damit Sie Ihr Abenteuer überleben.

Treten Sie gegen Ihre Freunde an und steigen Sie im Rang hinauf.

Führen Sie Ihre Sippe und werden Sie „Meister der Elemente“

Besiegen Sie Ihre Ängste und beherrschen Sie den Adrenalinstoß!

Ausstattung:

  • Atemberaubendes Kunstwerk und Retina Graphics
  • Einfache One-Touch-Steuerung
  • Reizvolles Gameplay
  • „Run before Sprint“ Effekt
  • 70+ einzigartige Quests
  • 90+ spannende Totem Stadien
  • Aufregende Upgrades
  • Anspruchsvolle Herausforderungen
  • Optimiert für iPhone 5/5S/5C/i0S7

WP-Appbox: Tribal Quest (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feuer am WZL, Maschinenhalle eingestürzt

News

Gestern Nacht kam es zu einem Brand am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, bei dem 160 Feuerwehrmänner im Einsatz waren. Anwohner wurden durch Sirenen-Signale vor den Rauchwolken gewarnt. Sajonara informierte mit Hilfe von Augenzeugenberichten auf Twitter gestern als erstes über den Großbrand in der Steinbachstraße. Kurz vor 23 Uhr waren Sirenen-Signale im Stadtgebiet zu vernehmen. (...). Weiterlesen!

The post Feuer am WZL, Maschinenhalle eingestürzt appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store trägt iPhone-Display-Schutzfolien professionell auf

Viele Smartphone-Besitzer wünschen sich einen sogenannten Screen Protector für ihr Gerät. Diese Schutzfolie kann dafür sorgen, dass das Display nicht verkratzt. Allerdings ist das Auftragen der Schutzfolie sehr fummelig und gelingt oft nur mäßig. Apple hat deshalb einen Service in seinen Apple Stores gestartet, bei dem die Schutzfolie professionell von einer Maschine und einem Apple Store-Mitarbeiter angebracht wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Apple Watch als Fernsteuerung für Teslas Model S

Der Autobauer Tesla hat das selbsterklärte Ziel, möglichst schnell selbstfahrende Fahrzeuge zu entwickeln. Vor einem Monat stellte der Konzern für den Oberklassewagen Model S ein System-Update vor, mit dem zumindest das Ein- und Ausparken aus einer Garage ohne Fahrer , sondern einfach per App auf dem iPhone funktioniert. Jetzt hat der unabhängige Entwickler und Tesla-Fan Allen Wong nachgezogen:...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: booq Viper Hardcase für MacBook 12-Zoll

Hardware von Apple geht ins Geld. Kein Wunder also, dass viele frischgebackene MacBook-Besitzer noch vor dem Auspacken ihres neuen Notebooks in eine entsprechende Schutzhülle investieren. Mit dem Viper Hardcase hat Taschenspezialist booq aktuell einen seiner Klassiker für das 12-Zoll-MacBook neu aufgelegt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Amazon und Google an Sportübertragungen interessiert?

NFL Logo

Eigentlich ein offenes Geheimnis, doch wird es nun konkreter? Angeblich sind Google, Apple und Amazon an Sportrechten für Live-Übertragungen interessiert.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox OS: Entwicklung wird im Mai eingestellt

firefox-os-headerKeine drei Jahre nach seiner Freigabe steht das Open-Source-Betriebssystem für Smartphones und Tablets Firefox OS vor dem Aus. Mozilla hat bekanntgegeben, dass die Entwicklung mit Veröffentlichung der finalen Version 2.6 im Mai eingestellt wird. Firefox OS wurde im Jahr 2013 in Kooperation mit namhaften Hardware- und Mobilfunkpartnern auf den Markt gebracht. In Deutschland nahm Congstar […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Starbucks-App unterstützt Zahlung per Apple Watch

Starbucks-App unterstützt Zahlung per Apple Watch

Die Kaffeehauskette hat ihre iOS-Anwendung überarbeitet. Erstmals lassen sich Latte und Co. nun auch mit der Computeruhr begleichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duale Kamera im iPhone 7 könnte von Sony kommen

Sony Thumb

Jüngste Gerüchte, die von einer dualen Kamera im iPhone 7 sprachen, erhalten jetzt neue Nahrung. Ein Sonymanager sprach gegenüber Branchenexperten von zahlreichen Smartphonekameras, die sein Unternehmen im laufenden Jahr verkaufen wird und meint damit doppelte Linsen.

Sonys Finanzchef Kenichiro Yoshida erklärte am Rande der Verkündung von Sonys Quartalszahlen im laufenden Jahr zahlreiche Dualkameras für Smartphones absetzen zu wollen. Die Japaner haben auch in der Vergangenheit schon Komponenten der iPhone-Kamera gefertigt.

Kamera Vergleich iPhone 6S Galaxy S6 LG G4 Diese Linsen, die ohne eine Änderung der Einbautiefe einen größeren Bereich mit Zoom und Weitwinkel abdecken können, sollen nicht nur zur Verbesserung der Auflösung genutzt werden, auch ein gleichzeitiges Filmen und Fotografieren ist im Gespräch. Diese Technik, die von Apple im vergangenen Jahr zum Patent angemeldet wurde, könnte es Nutzern erlauben nachträglich das interessanteste Bildmaterial weiter zu bearbeiten.
Apple wäre nicht das erste Unternehmen mit einer Dualkamera im Portfolio: Das LG Optimus 3D verfügte bereits über zwei nebeneinander montierte Fünf-Megapixel-Sensoren.

The post Duale Kamera im iPhone 7 könnte von Sony kommen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taschenrechner – Wissenschaftlicher Taschenrechner

Einfach und intuitiv zu bedienender wissenschaftlicher Taschenrechner mit direktem Zugriff auf die wichtigsten Funktionen ohne die Ansicht zu wechseln.

► Einfach zu bedienende, übersichtliche Bedienoberfläche
► Direkter Zugriff auf die wichtigsten Funktionen
► EMI & Darlehensberechnung

Dieser Taschenrechner ist das Werkzeug der Wahl für den anspruchsvollen Allrounder.
Einfach und übersichtlich in der Bedienung, überzeugt er dennoch durch seine Funktionsvielfalt und kann auch ausgefallene Einheiten und Zahlensysteme umrechnen.

Einfache Mathematik, Trigo, Binom, grafische Darstellung des Zins, Konvertierung verschiedener Einheiten – dieser Rechner bietet alles was im täglichen Leben gerechnet und berechnet werden könnte. Und manchmal auch ein bisschen mehr

WP-Appbox: Taschenrechner - Wissenschaftlicher Taschenrechner (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Greedy Cave: Grafisch ansprechender Dungeon Crawler neu für iOS

Ein wenig fühlte ich mich beim ersten Ausprobieren von The Greedy Cave an ein altbekanntes Spiel erinnert.

The Greedy Cave

Die Grafiken von The Greedy Cave nämlich sehen fast so aus wie im herausfordernden Survival-Game Don’t Starve, das auch wir schon nach Erscheinen für iOS vorgestellt haben (zum Artikel). The Greedy Cave (App Store-Link) lässt sich gegenwärtig für kleine 99 Cent aus dem App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf dem Gerät etwa 97 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das Spiel bisher noch nicht.

The Greedy Cave ist eine Mischung aus Rollenspiel und Dungeon Crawler, in dem man sich mit einer personalisierbaren Figur immer tiefer in verschlungene Kerker voller Monster, Gefahren, aber auch Boni, Gold und Equipment begibt. Steuern lässt sich der Charakter, der in einem normalen oder einem Hardcore-Spielmodus mit erschwerten Bedingungen antreten kann, entweder über einfache Fingertipps zum Fortbewegen und Ausführen von Aktionen, oder auch über virtuelle Buttons auf dem Screen.

Neben einer kleinen Übersichtskarte jedes Kerkers gibt es für die Spielfigur ein umfangreiches Inventar in Form eines Rucksacks, in dem sich nicht nur ergatterte Gegenstände verwalten, sondern auch die Ausrüstung und Waffen tauschen sowie Fähigkeiten verbessert werden können. Im Spiel selbst findet man oft durch Erkunden der Dungeons kleine Zaubertränke, Goldsäcke, ganze Schatztruhen und Lebensenergie, bekommt aber einige Objekte nur, indem dem Kampf gegen die zahlreich vorhandenen Monster und Kreaturen nicht aus dem Weg gegangen wird.

Lebensenergie ist das A und O in The Greedy Cave

Aufpassen heißt es in The Greedy Cave dann vor allem auf die Lebensenergie, die mit jedem automatisch ausgeführten Kampf gegen einen Gegner schwindet. Hier heißt es, regelmäßig vorzusorgen und im Zweifelsfall den ein oder anderen nützlichen Zaubertrank im Repertoire zu haben. Immer tiefer arbeitet man sich in die sehr ansehnlich gestalteten, im gezeichneten Comic-Stil gehaltenen Level hinab und entdeckt immer neue, furchterregende Gestalten, die sich einem in den Weg stellen.

Aufgrund der wirklich tollen grafischen Umgebungen, den zufällig generierten Kerker-Leveln und über 100 verschiedenen Quests und Erfolgen, die sich erringen lassen, ist The Greedy Cave auf jeden Fall eine Empfehlung für alle Rollenspiel- und Dungeon Crawler-Fans. Sogar an eine Game Center-Anbindung wurde gedacht, um sich mit Spielern auf der ganzen Welt vergleichen zu können.

Der Artikel The Greedy Cave: Grafisch ansprechender Dungeon Crawler neu für iOS erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagebuch-App Day One runderneuert

Tagebuch-App Day One runderneuert

Sowohl die iOS- als auch die OS-X-Version des bekannten Tools von Bloom Built liegen in Version 2 vor – mit diversen neuen Funktionen. Besitzer der Vorversion müssen neu kaufen. Aktuell gibt's aber einen Discount.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Google & Amazon an Streaming-Rechten für Sport interessiert

Hierzulande startet die Verhandlung um die Vergabe der Übertragungsrechte zur Fußball-Bundesliga im kommenden Herbst. Während die Rechte aktuell bei Sky liegen, könnten bald wieder andere Mitbewerber, wie beispielsweise die Telekom, ins Rennen einsteigen.

Auch NFL Fans können in Deutschland über Pro7 Maxx und SAT.1 Livesport erleben, denn seit dieser Saison werden ausgewählte Sonntagsspiele der amerikanischen Profi Football-Liga live übertragen. Wie die Kollegen von Theverge berichten, könnten auch die Donnerstags-Spiele bald im Internet gestreamt werden. Allerdings nicht von den üblichen Verdächtigen wie CBS oder NBC, die sich gerade die TV-Rechte für die nächsten 2 Jahre gesichert haben, sondern vielmehr von Amazon, Google oder sogar Apple.

nfl-logo

Die NFL hat zwar keine konkreten Interessenten genannt, allerdings werden die oben genannten Namen an verschiedenen Stellen heiß diskutiert. Für Googles neuen YouTube Red Kanal oder für Amazon Prime Instant Video könnte ein solcher Deal junge, sportinteressierte Fans anlocken. Während bei Apple schon länger über einen Video-Streamingdienst spekuliert wird, wäre ein solches Abkommen ebenfalls ein gutes Kaufargument.

Vielleicht steht ja in ferner Zukunft auch die Fußball Bundesliga zum Diskurs.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: iPad-Sparte soll Ende des Jahres wieder wachsen

ipad_mini3

Wie sicherlich fast alle von euch wissen, ist das iPad ein Produkt, welches schon seit gut einem Jahr kein Wachstum mehr erzielen konnte und dadurch auch etwas das Vertrauen in diese Sparte verloren gegangen ist. Tim Cook hat nun bei einer internen Sitzung mit einem großen Teil der Belegschaft angekündigt, dass das Wachstum im Bereich der iPad-Spart spätestens Ende des Jahres wieder ansteigen wird und man dadurch auch aus dem Loch herauskommen möchte, in dem man sich jetzt befindet.

Weiß Cook mehr als alle Anderen?
Das auf jeden Fall, aber was er verbirgt, um den Erfolg des iPads wieder anzukurbeln, möchten wir auch gerne wissen. Vielleicht wird Ende des Jahres ein komplett neues Produkt in diesem Bereich auf den Markt geworfen, welches die Kunden unbedingt haben möchten. Das kommende iPad Air 3 wird der Sparte zwar neuen Schub geben, aber dieser wird nicht von Dauer sein. Lassen wir uns überraschen – vielleicht wird das Jahr 2016 wirklich zu einem Jahr des iPads.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Gute neue Songs und alte Klassiker entdecken

Wie entdeckt man bei Apple Music gute neue Songs und alte Klassiker?

Musiker Jim Dalrymple gibt in einem neuen Artikel gute Tipps für Apple Music. Ihm helfen dabei vor allem die Radio-Funktionen von Apple Music, die er auf zweierlei Arten verwendet.

apple-music-radio-groß

Zum einen benutzt er Künstlerradios, etwa basierend auf einem AC/DC-Song, um zufällig viele Songs zu bekommen, die er mag. Da Dalrymple eine große Musik-Bibliothek aus ähnlichen Songs gesammelt hat, spielt ihm der Zufallsmodus dabei auch kaum noch Songs ab, die ihm nicht gefallen. Apples Algorithmus zum Erkennen des Geschmacks hat bei ihm nach einiger Anlaufzeit funktioniert.

Eingebaute Radiostationen für neue Entdeckungen

Um trotzdem Neues zu entdecken, benutzt der Blogger die eingebauten Genre-Stationen Apples, vor allem die „Hard Rock“-Station. Hier skippt er häufiger, tippt aber bei Gefallen auch regelmäßig auf den Like-Button, um neu entdeckte Songs, die ihm gefallen, dem vom Algorithmus erfassten Geschmack hinzuzufügen.

Mit dieser Technik, die natürlich auf viele andere Genres und damit auch fast jeden anderen Apple Music-User übertragbar ist, könnt Ihr ebenfalls zugleich neue Songs entdecken und alte Lieblingstitel genießen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla Model S mit der Apple Watch steuern

Schon vor vielen Jahren rief Michael Knight in der Serie Knight Rider seinen Pontiac Firebird Trans AM mit seiner Uhr zu Hilfe und das Auto fuhr vor. Mit dem Tesla Model S ist dies seit einiger Zeit auch mit dem Smartphone möglich und der Entwickler Allen Wong von Rego Apps hat jetzt seine App "Remote S for Tesla" um die neue Funktion ergänzt, sodass sich der Tesla mit der Apple Watch rufen lässt - allerdings mit einer Einschränkung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ridge Runner: neuer Stabhochsprung-Endless-Runner für iOS

Jede Woche erscheinen neue Endless-Runner im AppStore, natürlich auch diese. Zumindest ein bisschen von der Masse abheben kann sich Ridge Runner (AppStore).

Denn die Universal-App von Turbo Chilli, die wie die meisten Spiele diesen Genres ein werbefinanzierter Gratis-Download ist, ist ein Stabhochsprung-Endless-Runner. Mit einer Figur mit einem Stab in der Hand rennt ihr einen endlosen Pfad entlang, auf dem sich euch immer wieder Hindernisse in verschiedenen Formen in den Weg stellen. Diese gilt es mit Hilfe des Stabes in Stabhochsprung-Manier zu überwinden.
Ridge Runner iOSRidge Runner iPhone iPad
Dafür berührt ihr einfach das Display, um den Stab anzusetzen. Je länger ihr den Finger auf dem Display belasst, desto länger wird der Stab und dementsprechend auch höher und weiter euer Sprung. Lasst ihr los, vollführt der Charakter den Sprung und überwindet so hoffentlich die vor ihm liegende Gefahrenstelle wie Abgründe, Tore und Co.

Je weiter ihr kommt, desto höher fällt erwartungsgemäß euer Highscore aus. Das ist aber wahrlich nicht so einfach, denn bei uns wollte sich kein wirklich gutes Gefühl für die Präzision der Sprünge einstellen. Das mag aber auch Geschmackssache sein. Optisch hingegen gefällt uns Ridge Runner (AppStore) richtig gut.

Der Beitrag Ridge Runner: neuer Stabhochsprung-Endless-Runner für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crypto Wars 3.0: Thüringens Verfassungsschutzchef fordert Hintertüren in Krypto-Messengern

Verschlüsselung, Messenger, Smartphone

Sicherheitsbehörden können Chats auf Diensten wie Threema nicht umfassend überwachen, beklagt Thüringens Verfassungsschutzchef. Deswegen müsse geklärt werden, wie Behörden Zugriff bekommen und "Hintertüren wären die einzige Möglichkeit".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blox 3D

Blox 3D ist eine lustige und einfache Möglichkeit für Kinder, um 3D-Modellierung zu lernen. Erstellen Sie schöne Objekte auf eine einfache und intuitive Weise mit Wasserhahn und doppelt tippen, um animierte Objekte wie Zahnräder, Propeller und Räder delete.Add, damit sie kommen alive.Blox 3D wurde entwickelt, um die Kreativität der Kinder und Visualisierung Fähigkeiten zu entwickeln.

* Entworfen für 5-8 Jahre. Altersgruppe, intuitive Bedienung und einfache Menü.
* Plattenspieler-Modus dreht und baut 3D-Modelle als Lehrmittel.
* Kein IAPs, keine Werbung und keine Spurhaltungs.
* Keine Geräusche, auffällige Animationen oder störende Pop-ups.

WP-Appbox: Blox 3D (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Android-App ermöglicht Offline-Daten auf SD-Karte

Apple-Music-Header Apple hat, man mag es kaum glauben, seiner Apple Music Android-App eine interessante Funktion spendiert – die Speicherung von Musiktiteln, für die reine Verwendung im Offlinebetrieb, auf der SD-Karte. Da, ein iPhone-Besitzer den SD-Steckplatz – bis dato – vergebens sucht, ist es umso überraschender, dass Apple diese Funktion spendiert hat.   Viele Android User begrüßen die neue […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Google und Amazon angeblich an Sportübertragungen interessiert

nfl-500Im Herbst starten in Deutschland die Verhandlungen um die Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga ab der Saison 2017/18. Spielen hierzulande künftig neben Anbietern wie Sky oder der Telekom auch Internetkonzerne eine Rolle? In den USA scheint sich diesbezüglich gerade einiges zu tun, so sind Medienberichten zufolge Apple, Google und Amazon an den Streaming-Rechten für National Football […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf 1TB + 2TB ext. Festplatten, iPhone 6S Cases, ext. Smartphone-Akkus, Powerline-Adapter und mehr

Kurz vor dem Wochenende werfen wir noch einmal einen Blick auf die Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler hat sich wieder allerhand Produkte rausgesucht, um diese zum reduzierten Preis anzubeiten. Neben den klassischen Blitzangeboten findet ihr auch heute wieder Angebote des Tages. Amazon bedient sich dabei nahezu am gesamten Produktsortiment und reduzierte Artikel unter anderem aus dem Bereich Elektronik & Technik, Freizeit, Sport, Garten, Bekleidung, Heimwerken und mehr.

amazon050216

Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

07:30 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

13:30 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

19:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bei Starbucks mit der Apple Watch bezahlen

Der amerikanische Kaffeehausbetreiber Starbucks hat die App „Starbucks Deutschland“ aktualisiert und ermöglicht den Kunden erstmals die Bezahlung per Apple Watch durch einen einfachen Scanvorgang . Voraussetzung dafür ist die Registrierung der Starbucks Card, die fortan in die Wallet-App des iPhones integriert ist und auf die von der Apple-Uhr aus zugegriffen werden kann. Die Karte lässt sich a...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Copy am Ende: Alternative Sync gibt 5+1 GB Gratis-Speicher

Nach dem Aus von Copy – iTopnews.de berichtete – haben wir uns nach guten Alternativen umgesehen.

Im Jahr 2016 sollte es für kostenlose Accounts mehr als 2 GB Speicherplatz geben, daher ist Dropbox bei uns schon mal ad acta gelegt. Unsere Wahl ist stattdessen auf Sync gefallen, einen kanadischen Dienst, der besonders auf Sicherheit getrimmt ist. Kostenlos gibt es 5+1 GB als Free User, das ist deutlich zeitgemäßer.

Sync

Dateien werden selbstverständlich synchron gehalten, entsprechende Apps bekommt Ihr sowohl für iOS und OS X wie auch für PC/Android. Dazu gibt es noch automatisierte Backups in der Sync-Cloud, kinderleichte Zugriffskontrolle bei Geräten und Nutzern, sowie auf Wunsch passwortgeschütztes Sharing von Dateien. Besonders spannend ist die Feature-Liste aber, wenn es um Datensicherheit geht:

Sync Desktop Ansicht

Sync verschlüsselt alle Daten mit 256bit AES Verschlüsselung und 2048bit RSA-Private Keys, Passwörter werden mit SHA256 Strings verschlüsselt, so dass keinerlei Klardaten eingesehen werden können. Habt Ihr zudem sensible Daten, die in einer Cloud gespeichert, aber nicht auf andere Geräte synchronisiert werden sollen, bietet Sync sogar noch das ‚Vault‘-System: einen Cloud-Tresor, der Eure Daten verschlüsselt speichert, ohne sie zu verteilen.

Auch günstige Pro-Pläne buchbar

Reichen Euch die 5+1 GB nicht, bietet Sync natürlich auch einen Pro-Plan: 500 GB für $49/Jahr bzw. 2 TB für $98/Jahr – genug Speicher für einen akzeptablen Preis. Einzig die iOS-App von Sync könnte etwas durchdachter gestaltet und programmiert sein, macht aber natürlich was sie soll. Kurzum: Sync ist unsere Empfehlung als Cloud-Dienst-Ersatz.

Sync.com Sync.com
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 5.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BookBook-Hülle auch fürs iPad Pro

BookBook-Hülle auch fürs iPad Pro

Twelve South bringt seine bekannte Tablet-Hülle demnächst auch für Apples Profi-Tablet heraus – inklusive Pencil-Verstaumöglichkeit. Bereits erhältlich sind Varianten für iPad mini 4 und iPad Air 2.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst glaubt an "Apple Watch S"

Analyst glaubt an "Apple Watch S"

Der langjährige Apple-Beobachter Gene Munster meint, dass Apple zu einem jährlichen Produktetakt bei seiner Smartwatch übergeht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taluna – Kurzfilm

Es war schon ein ganzes Stück Arbeit, aber nun ist er endlich fertig, unser neues, kleines Filmchen. Heute präsentieren wir Euch unseren neuen Kurzfilm „Taluna„, gedreht von unserem hausinternen, filmverrückten Arktis-Team unter dem hausinternen Label „Wolffilms„. Von Wolffilms präsentieren wir Euch hier im Blog nicht nur immer wieder kleine Filmchen sondern auch in Kürze sogar […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Over: Kreative Foto-App für Texte auf Bildern ist Apples Gratis-App der Woche

Wir haben mal wieder gute Nachrichten: Auch heute kann im App Store ordentlich gespart werden. So wird die Foto-App Over dank Apple verschenkt.

Over

Vielleicht habt ihr schon vor knapp einem Jahr zugeschlagen, vielleicht kennt ihr die App aber auch gar nicht: Over (App Store-Link) ist Apples neue Gratis-App der Woche. So könnt ihr aktuell immerhin 3,99 Euro sparen, denn so viel hat die mit vier Sternen bewertete Foto-App seit Oktober durchgängig gekostet. Mit Over lassen sich um Handumdrehen schicke Texte auf Fotos einfügen, dank zahlreicher Vorlagen und Einstellungen sind eurer Kreativität dabei kaum Grenzen gesetzt.

Die Handhabung von Over könnte übrigens einfacher nicht sein, ich habe die Universal-App zum Testen auf dem iPhone installiert. Nach dem Start der App kann man mit nur einem Klick ein neues Projekt erstellen und ein Bild aus der eigenen Foto-Bibliothek auswählen. Besonders praktisch finde ich die Bedienung danach im Querformat, hier wählt man über zwei Menüs am linken und rechten Bildschirmrand, die man prima mit dem Daumen bedienen kann, einfach die gewünschten Optionen aus.

In Over gibt es jeden Tag neue Sticker

Prinzipiell gibt es in Over zwei Möglichkeiten: Zum einen kann Text in verschiedenen Farben und Schriftarten eingefügt werden, auch Zeilenabstand, Ausrichtung und Größe lassen sich frei bestimmen. Zudem verfügt Over über zahlreiche Sticker, die man auf das Bild legen kann. Neben vielen Happy-Birthday-Stickern und Formen wie Herzen oder Kreisen gibt es im Starter-Paket auch zahlreiche Zitate und kleine Sprüche, die man direkt auf das Bild legen kann.

Over bietet aber noch mehr: Jeden Tag werden in der App neue Sticker kostenlos angeboten, die man direkt auf dem Gerät speichern kann, um sie später zu verwenden. Zudem gibt es in Over einige Premium-Pakete, die man für jeweils 99 Cent oder im Bundle für 4,99 Euro freischalten kann. Von diesen In-App-Käufen solltet ihr euch nicht abschrecken lassen, denn sie sind definitiv optional. Auch ohne zusätzliche Ausgaben bietet Over sehr viele Möglichkeiten.

Der Artikel Over: Kreative Foto-App für Texte auf Bildern ist Apples Gratis-App der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rollenspiel-Klassiker „Final Fantasy II“ über die Portal-App kostenlos laden

Rollenspiel-Klassiker „Final Fantasy II“ über die Portal-App kostenlos laden

Gestern hat Square Enix mit Adventures of Mana (AppStore) ein neues Rollenspiel für iOS veröffentlicht. Unsere detaillierte Spiele-Vorstellung folgt im Laufe des heutigen Tages.

Zunächst geht es aber um einen Spiele-Klassiker vom gleichen Entwickler, und zwar aus der weltweit bekannten und beliebten „Final Fantasy“-Reihe. Über die im letzten Jahr erschienene Final Fantasy Portal App (AppStore) könnt ihr nämlich aktuell den Klassiker Final Fantasy II (Portal Version) für lau laden.
Final Fantasy II iOS
Da wir die „normale“ App, die regulär 7,99€ kostet, aktuell leider nicht im AppStore vorfinden können, scheint dies im Moment auch der einzige Weg zu sein, den Rollenspiel-Klassiker, der bereits 2010 für iOS erschienen ist, auf eure iPhones und iPads zu laden. Dafür müsst ihr einfach die kostenlose Final Fantasy Portal App (AppStore) aus dem AppStore laden und dann oben auf den Hinweisbanner klicken. Auf der sich dann öffnenden Seite findet ihr alle wichtigen Informationen, wie ihr kostenlos an Final Fantasy II (Portal Version) kommt.
Final Fantasy II iOSFinal Fantasy II iPhone iPad
Vor dem Download ist es notwendig, einen kostenlosen IAP zu tätigen, damit ihr auch nach dem Ende dieses Angebotes am 14. Februar noch die Chance habt, das Spiel wieder herunterzuladen, ohne zahlen zu müssen. Außerdem ist das Spiel leider nur in englischer Sprache lokalisiert und hat zudem einige Zeit keine Updates mehr erhalten. Somit müsst ihr auf neuen iPhones mit schwarzen Rändern auf dem Bildschirm und einigen anderen Problemchen leben. Da man einem geschenkten Gaul ja aber bekanntlich nicht so genau ins Maul schaut, können alle Fans Final Fantasy II (Portal Version) aktuell für lau laden.

Der Beitrag Rollenspiel-Klassiker „Final Fantasy II“ über die Portal-App kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video – iPhone 7 Konzept

Das iPhone 6s ist nun schon einige Zeit auf dem Markt. Zeit mal wieder die Mockup- bzw. Konzept-Maschine anzuschmeißen </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut Pro X, Motion & Compressor aktualisiert

Apple hat neue Versionen der Videoschnittlösung Final Cut Pro X ( ) sowie der Videoeffektsoftware Motion ( ) und dem Videokonvertierer Compressor ( ) veröffentlicht. Zu den Neuerungen des Compressor 4.2.2 zählen 4K-Voreinstellungen für Apple-Geräte, eine erweiterte Kompatibilitätsliste sowie Fehlerbehebungen im Zusammenhang mit dem Startbildschirm, erweiterten Untertiteln und der Vorschau. Im F...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut Pro X, Motion und Compressor: Apple verbessert Video-Anwendungen für Profis

final-cut-pro-x-500Apple hat die Mac-Anwendungen Final Cut Pro X, Compressor und Motion aktualisiert. Final Cut Pro X ist Apples zum Preis von 300 Euro angebotene professionelle Videoschnittlösung. Motion bietet zusätzliche Funktionen im Bereich Animation, Effekte und Titelerstellung, Compressor bietet erweitere Exportfunktionen für Filmprojekte aus Final Cut Pro. Alle drei Apps wurden mit Blick auf die Videoausgabe […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Maschine zum Anbringen einer Schutzfolie kommt nach Japan

appleStore Es gibt unzählige Threads zum Thema „Wie bringe ich meine Schutzfolien“ richtig an. Jeder kennt sie und jeder hat sich auch schon mit der Frage beschäftigt, soll ich oder lass ich es einfach sein. Eine Schutzfolie – ein Mehrwert für das iPhone? Diese Frage wollen wir heute nicht klären und auch nicht beantworten. Ungeachtet der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Upgrade-Programm für kaputte iPhones

Apple startet in den kommenden Tagen und Wochen mehrere neue Programme in seinen Apple Stores und ist dafür sogar eine neue Partnerschaft mit einem beliebten Zubehörhersteller eingegangen. So wird bald ein Eintauschprogramm beginnen, bei dem es möglich ist ein defektes iPhone gegen Aufpreis in ein neues Gerät zu tauschen. Daneben werden Apple-Store-Mitarbeiter bald auch Schutzfolien auf dem iPhone anbringen - gegen Aufpreis versteht sich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Service: Apple Store Mitarbeiter montieren Displayschutzfolien

Am späten gestrigen Abend haben wir darüber berichtet, dass Apple verschiedene neue iPhone-Initiativen in den eigenen Apple Stores plant, um zum einen die iPhone-Verkäufe anzukurbeln und zum anderen den Service zu verbessern. Kaum ausgesprochen, wird die erste Maßnahme auch schon umgesetzt. Es geht um das Montieren von Displayschutzfolien beim iPhone.

iphone_display_maschine_2

Apple Store Mitarbeiter montieren Displayschutzfolien

Bis dato waren Apple Store Mitarbeiter angewiesen, keinerlei Displayschutzfolien bei iPhones zu installieren. Dies war Kunden überlassen. Nun ergänzt Apple jedoch seine Serviceleistungen in den Stores und bieten das Anbringen von Bildschirmfolien an.

Wie unsere Kollegen von Macotakara berichten, hat Apple den Service bereits in Japan gestartet und die Stores mit entsprechenden Maschinen ausgestattet. Dabei kooperiert Apple mit dem Drittanbieter-Hersteller Belkin. Apple setzt auf das Belkin TrueClear Pro System, um Displayschutzfolien zu montieren. Das System bietet verschiedene Hilfsmittel, um die Folien optimal und ohne Staubverschmutzungen und Blasen anzubringen.

Sollte ein Kunde das Gefühl haben, dass die Folie nicht optimal angebracht ist, so wird der Vorgang wiederholt, ohne dass weitere Kosten anfallen. Der Preis für die Folie inkl. Installation liegt dem Bericht zufolge zwischen 17 Euro und 33 Euro. Der neue Service soll in Kürze auch in weiteren Ländern starten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Grüner Laser-Pointer

Gadget-Tipp: Grüner Laser-Pointer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Die grünen Laser-Pointer kann man am besten sehen.

Meistens sogar mit Schlüsselanhänger oder Karabiner-Haken.

Hammer-Preis!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apple Maps: Salzburg jetzt auch in 3D genießen

iphone_maps_icon_ios6

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als Apple gestern erneut 20 Städte in 3D angeboten hat und Salzburg eine dieser Städte gewesen ist. Eigentlich hätte man sich erwartet, dass Apple zuerst Wien digitalisieren wird und dann erst die kleineren Städte Österreichs. Offensichtlich verhält es sich aber gerade umgekehrt und Städte wie Graz oder Linz sind vorgezogen worden. Aber auch andere Städte wie zB Bern oder Middlesbrough aus England haben in die Liste der 3D-Städte geschafft. Bislang ist noch völlig unklar, nach welchem Prinzip Apple hier vorgeht, aber wir finden es gut, dass Österreich in dieser Hinsicht einmal nicht vernachlässigt wird.

Welche Städte sind die nächsten?
Wenn man nach der Bevölkerungsdichte – ausgenommen Wien – geht, könnte jetzt dann Innsbruck oder auch St. Pölten an der Reihe sein. Leider gibt Apple nie bekannt welche Städte gerade im Fokus der 3D-Entwickler sind. Wir sind schon gespannt und warten natürlich auch auf die Ausarbeitung von Wien.

Nutzt ihr eigentlich das 3D-Feature?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mytaxi: Rabatte und Gutscheine ab sofort verboten

Wer in der mytaxi-App noch gültige Gutscheine hinterlegt hat, kann diese nicht mehr einlösen.

MyTaxi-App

Immer wieder haben die Taxizentralen gegen die Rabattaktionen von mytaxi geklagt. Viele dieser Verbote wurden in nächster Instanz wieder aufgehoben, doch jetzt können die Taxizentralen von einem Erfolg berichten. mytaxi (App Store-Link) muss ab sofort alle Rabattaktionen einstellen, Gutscheine können nicht mehr eingelöst werden – bundesweit.

Das Landgereicht Frankfurt hat alle Rabattaktionen verboten. „Die Höhe des gesetzlich festgelegten Preises für Taxifahrten darf weder nach oben noch nach unten unterschritten werden“, sagt die vorsitzende Richterin. Das Urteil, das Anfang Januar gesprochen wurde, war damals noch nicht rechtskräftig. Ob mytaxi Revision eingelegt hat ist unklar, allerdings wird es ab sofort keine Rabattaktionen mehr geben, zudem können keine Gutscheine mehr eingelöst werden, auch bereits im Kundenkonto hinterlegte Gutscheine werden deaktiviert.

Betroffen von dem Verbot sind alle Arten von Gutscheinen:

  • Gutscheine aus dem Empfehlungsprogramm
  • Kennenlerngutscheine
  • Neukundengutscheine
  • Bestandskundengutscheine
  • Kulanzgutscheine

„Wir arbeiten bereits an einer Lösung und informieren Sie per E-Mail, sobald es etwas Neues gibt“, lässt das Unternehmen in einer kurzen Stellungnahme verlauten. Natürlich könnt ihr weiterhin Taxis per App bestellen und per App bezahlen, nur eben ohne Rabatt und Gutscheine. Sobald es neue Informationen rund um das Urteil bezüglich der Rabatte und Gutscheine gibt, werden wir euch natürlich informieren.

Nun die Frage an euch: Wie seht ihr die gesamte Situation? Seid ihr betroffen und könnt möglicherweise vorhandene Gutscheine nicht mehr einlösen? Oder begrüßt ihr den Schritt sogar, weil es ansonsten einen unfairen Wettbewerb zwischen Taxizentralen und mytaxi geben würde? Wir sind auf euer Feedback in den Kommentaren gespannt.

Der Artikel mytaxi: Rabatte und Gutscheine ab sofort verboten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Männer aus Stahl: Die Activité Steel im Test

Der französische Hersteller von Fitness- und Gesundheitsgadgets Withings hat mit der Activité Steel seine neueste Uhr auf den Markt gebracht. Die Activité Steel ist, wie die Modelle Activité und Activité Pop, eine Uhr im analogen Design mit smarten Funktionen. Anders als seine Vorgänger richtet sich dieser Tracker vor allem an männliche Nutzer. Doch nicht nur am Design hat sich einiges getan. Wir haben die Activité Steel für Sie getestet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweifach-Kamera im iPhone 7? Neue Infos von Sony

Über die Vorteile einer möglichen Zweifach-Kamera im iPhone 7 haben wir Euch gerade erst informiert.


Ein System aus zwei nebeneinanderliegenden Kameras könnte einen optischen Zoom ermöglichen, oder einen neuartigen Mix aus Foto und Video.

iPhone-6-Kamera-Linse-Ansicht

Neue Infos kommen nun von Sony. Die Japaner liefern bekanntlich Kamera-Chips fürs iPhone, und sind damit sehr nah am Thema dran. Bei der Vorstellung der aktuellen Geschäftszahlen ging Sony-Manager Kenichiro Yoshida auf Nachfrage eines Journalisten auch auf das Thema Dual-Kamera ein.

Er, so Yoshida, rechne damit, dass bereits dieses Jahr erste „große Smartphonehersteller“ Sonys neues Dual-Kamera-System einsetzen. Ihren Durchbruch könnte die Technik dann 2017 erleben.

Start nur im iPhone 7 Plus?

Einer dieser „großen Smartphonehersteller“ könnte durchaus Apple sein. Heise spekuliert, dass dieses Jahr erst einmal nur das große iPhone 7 Plus mit der Neuerung ausgestattet wird. Das normale „7S“ könnte dann 2017 folgen. Unterschiedliche Kamera-Hardware ist nichts Neues bei den aktuellen iPhones: Auch die optische Bildstabilisierung ist nur im 6S Plus verbaut, aber nicht im normalen 6S.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Highscore-Game „Hop Shot“: Hop, Hop, Platsch

Hop Shot (AppStore) von Fish Logic gehört zu den Neuerscheinungen der Woche.

Die Universal-App, die ihr dank Werbeeinblendungen kostenlos aus dem AppStore laden könnt, ist ein kleines Highscore-Game, bei dem ihr mit 30 verschiedenen Tierchen, die ihr nach und nach freischalten könnt, von Insel zu Insel über einen endlosen See hopsen müsst.
Hop Shot iOSHop Shot iPhone iPad
Die Steuerung erinnert etwas an die klassische Slingshot-Variante, ist aber doch etwas anders. Tappt ihr hinter dem Tierchen aufs Display, spannt sich vorne ein immer länger werdende Markierung auf, die das Ziel des Sprunges angibt. Seid ihr mit der Platzierung und Länge einverstanden – sprich berührt sie die nächste Insel – lasst ihr einfach los, um zu springen. Die Richtung legt ihr dabei durch den Winkel der Bildschirmberührung hinter dem Tierchen fest. Je Sprung habt ihr nur einen Versuch!

Hop Shot: bloß nicht ins Wasser fallen

Daher solltet ihr euch stetig konzentrieren, denn versemmelt ihr auch nur einen Sprung, ist eine Runde auch schon wieder vorbei. Und das kann schnell passieren, da die Inseln kleiner werden oder sich sogar bewegen. Die Anzahl der überwundenen Insel ergeben euren Score, zudem könnt ihr Münzen (gibt es auch per IAP und Werbevideos) zum Freischalten der weiteren Tierchen sammeln. Gelungenes Highscore-Game als gewohnter Gratis-Download!

Der Beitrag Neues Highscore-Game „Hop Shot“: Hop, Hop, Platsch erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Playlist-Titel zu „Meine Musik“ hinzufügen künftig optional

apple-music-playlist-hinzufuegenFür Nutzer von Apple Music steht mit iOS 9.3 eine kleine, aber in bestimmten Situationen durchaus praktische Neuerung auf dem Programm. Über eine zusätzliche Einstellung lässt sich künftig festlegen ob Songs, die man zu einer Wiedergabeliste hinzufügt, auch in der persönlichen Musiksammlung „Meine Musik“ landen. Der neue Schalter findet sich in den Musik-Einstellungen der aktuellen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trade-In-Programm bald auch für beschädigte iPhones?

Mit dem „Programm für Wiederverwendung und Recycling“ bietet Apple Besitzern älterer Smartphones, Tablets oder Computer die Möglichkeit, ein altes Gerät gegen eine Gutschrift für den nächsten Kauf bei Apple einzutauschen . Ungenannte Quellen haben 9to5Mac nun mitgeteilt, dass dieses Programm demnächst auch auf äußerlich beschädigte Exemplare des iPhone 5s, iPhone 6 und iPhone 6 Plus ausgeweitet...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Kein iPhone mit Funktionseinschränkungen

In einer Ansprache an Mitarbeiter erklärte Apple-CEO Tim Cook unter anderem, dass es auch zukünftig kein günstiges iPhone mit Funktionseinschränkungen geben wird. Untersuchungen hätten ergeben, dass Apple-Kunden in aufstrebenden Märkten bereit sind, mehr Geld für eine bessere Lösung auszugeben . Das iPhone bleibe daher für lange Zeit Apples Haupteinnahmequelle und biete Wachstumspotenzial in Lä...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music auf Android: Songs auf SD-Karte speichern

Apple Music Thumb

Um Apple Music auf Android ist es zuletzt etwas still geworden. Doch der Dienst, der auf Android noch immer als Beta-Version läuft, hat nun ein interessantes Update erhalten. Nutzt ihr Apple Music auf Android-Geräten?

iPhones haben grundsätzlich keine Einschübe für Speicherkarten. Android-Smartphones schon, wenn es auch inzwischen ebenfalls zahlreiche Modelle ohne Möglichkeit der einfachen Speichererweiterung gibt, ein Trend, der von Apple zu Android ebenso hinübergeschwappt ist, wie der fest verbaute Akku.

Nun hat Apple für Apple Music allerdings ein Update ausgerollt, das nicht nur die letzten Aktualisierungen in der Mediatheksortierung und eine vollständige Anzeige von Beats1-Programmen bringt, sondern auch die Möglichkeit Songs, die zur Offlinewiedergabe gespeichert wurden, auf einer eingelegten SD-Karte abzulegen.
Das kann gerade bei günstigeren Geräten mit klein dimensioniertem Festspeicher die Offline-Mediathek ganz erheblich vergrößern.
Wie viele von euch nutzen Apple Music unter Android?
Wie sind eure Erfahrungen mit dem Service und werdet ihr das neue Feature nutzen?

The post Apple Music auf Android: Songs auf SD-Karte speichern appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4: Aktuelles Modell mit 64 GB heute 57,42 Euro günstiger als bei Apple

Auf eBay gibt es heute das iPad mini der vierten Generation als Neuware zu einem sehr schlanken Kurs. Leider steht als Farbe nur Spacegrau zur Auswahl.

iPad mini 4 Spacegrau

Beim iPad hat man ja mittlerweile die Qual der Wahl. Neben der klassischen Größe mit 9,7 Zoll Display und dem großen (und teuren) iPad Pro mit 12,9 Zoll Display steht seit einigen Jahren auch das iPad mini mit einem kleinen 7,9 Zoll Bildschirm zur Auswahl. Das iPad mini der vierten Generation wurde erst im Herbst 2015 aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht, daher gehen wir fest davon aus, dass es bei der hoch im Kurs gehandelten Apple-Keynote am 15. März keine neue Generation des kleinen iPads geben will.

  • iPad mini 4 mit 64 GB in Spacegrau für 439,90 Euro (zum Angebot)

Sparen könnt ihr heute trotzdem: Der renommierte eBay-Händler Mobilebomber-Shop verkauft das iPad mini der vierten Generation mit 64 GB Speicherplatz in der Farbe Spacegrau heute für nur 439,90 Euro inklusive Versand. Im Internet-Preisvergleich wären bei anderen Händlern für dieses Modell mindestens 468,99 Euro fällig, bei Apple direkt zahlt man sogar 497,32 Euro.

Hardware des iPad mini 4 vergleichbar mit dem iPhone 6

Das iPad mini 4 wiegt bei kompakten Abmessungen von 20,3 x 13,5 x 0,61 Zentimetern nur 298,8 Gramm und ist damit spürbar leichter als das iPad Air 2, das 437 Gramm wiegt. Das iPad Pro wiegt sogar mehr als doppelt so viel, wirklich vergleichen kann man die beiden Modelle aber ohnehin nicht. Für welche Display-Größe ihr euch entscheidet, solltet ihr vor allem von den persönlichen Bedürfnissen und dann auch vom Budget abhängig machen.

Aus technischer Sicht macht man mit dem iPad mini 4 derzeit nichts verkehrt: Retina-Display, Touch ID Sensor sowie ein A8 Prozessor mit M8 Motion Coprozessor sollten für die nächsten Generationen des iOS-Betriebssystems völlig ausreichend sein. In Sachen Leistung ordnet sich das iPad mini 4 auf dem Niveau des iPhone 6 (Plus) an, das über die gleichen Prozessoren verfügt. Wichtig: Extras wie Multitasking oder der mit iOS 9.3 geplante Nachtmodus sind mit dem iPad mini 4 kein Problem.

Der Artikel iPad mini 4: Aktuelles Modell mit 64 GB heute 57,42 Euro günstiger als bei Apple erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Drittel der aktiven iPhones noch mit 4 Zoll-Display

Glaubt man einer aktuellen Erhebung des Analyse-Institutes Mixpanel – und daran gibt es derzeit keine Zweifel – so besitzen noch ein gutes Drittel aller iPhone-User einen Bildschirm mit vier Zoll Diagonale.

Am weitesten verbreitet ist dabei immer noch das iPhone 5s, das gut 20 Prozent aller iPhones ausmacht. Kurz danach rangiert das iPhone 5 mit sieben Prozent und Apples Plastikhandy, das iPhone 5c, mit gerade einmal fünf Prozent Marktanteil.

Viele Nutzer wollen sich gar nicht von ihren vier Zoll Bildschirmen trennen. Ein interessanter Fakt, der dem wohl im März lancierten Neuentwurf des iPhone 5c einen triftigen Grund gibt.

Das "iPhone 5se" ist vor allem an jene User gerichtet, die vier Zoll als die richtige Größe sehen und trotzdem nicht auf aktuelle Hardware verzichten wollen. So soll das neue vier Zoll Handy im Kleid des iPhone 6/6s auftauchen, einen A9-Chip besitzen und Funktionen wie "Live Photos" oder Apple Pay unterstützen.

Am 15. März wird Apple aller Voraussicht nach das iPhone 5se präsentieren – das mittlerweile vierte vier Zoll-iPhone seit 2013. Der Markt dafür ist offensichtlich bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus dem Januar: Apples Spiele-Empfehlungen

Nachdem wir bereits vor einigen Tagen die besten iOS Spiele des Januars 2016 gekürt haben, ist nun auch Apple soweit und präsentiert im AppStore an prominenter Stelle die aus seiner Sicht besten Spiele des vergangenen Monats. Wir geben euch einen Überblick.

Bestes Spiel

-i20041-Aus Apples Sicht bestes Spiel des Januar 2016 ist der Card-Battler Battle Hand (AppStore). Ja, der F2P-Titel von Kongregate ist gut. Aber wir hätten offen gestanden andere Favoriten auf Platz 1 gehabt. Egal, weitere Informationen zum Gratis-Download gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.

Tolle Spiele

-i20319-Zweifelsohne eines der verrücktesten und coolsten Spiele ist Circa Infinity (AppStore) – das sieht auch Apple so. Wir haben euch die 2,99€ teure Universal-App, ein durchgedrehter Plattformer im Kreisverkehr, hier vorgestellt.-gki20319-

-i20243-Wie auch bei uns hat es der Plattformer Super Phantom Cat (AppStore) unter die Empfehlungen von Apple geschafft. Ähnlichkeiten zum Spiele-Klassiker „Super Mario“ von Nintendo kann die 1,99€ teure Universal-App nicht leugnen. Macht aber nichts, denn das Jump & Run macht richtig Spaß.-gki20243-

-i20194-Mit einem Jungen in einem Pappkarton mit Raketenantrieb durch gefährliche Welten fliegen könnt ihr in Sky Chasers (AppStore) von Lucky Kat Studios. Die Universal-App kann dank Werbeeinblendungen kostenlos geladen werden. Mehr Informationen zum kniffligen Gameplay gibt es hier.-gki20194-

-i20220-Eine Mischung aus Endless-Runner und Musikspiel ist Lost in Harmony (AppStore) von Digixart Entertainment. Die Universal-App ist ein Premium-Download, kostet 3,99€ und wurde von uns in diesem Artikel vorgestellt.-v10484-

-i13564-Freunde klassischer Plattformer kommen mit FDG Entertainments Venture Kid (AppStore) auf ihre Kosten. Die Universal-App gibt es für kleine 99 Cent und ist ein tolles 8-Bit-Action-Jump’n’Run, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.-v10468-

-i20148-Eines der besten Spiele des Januars ist zweifelsohne Punch Club (AppStore). Der Box-Manager kostet als Universal-App 4,99€, weitere Informationen gibt es in diesem Artikel.-v10469-

-i20081-Das Apple die Gelddruckmaschine King nicht außen vor lässt, war klar. Die haben mit Candy Crush Jelly Saga (AppStore) im Januar ein neues Match-3-Puzzle in bekannter Manier veröffentlicht. Wir haben euch den Gratis-Download hier vorgestellt.-gki20081-

-i20036-Auch Surfingers (AppStore) hat es bis auf Apples Empfehlungsliste gespült. Der Gratis-Download ist ein Highscore-Wellenreiten, das wir euch Anfang Januar vorgestellt haben.-v10465-

-i20112-Euer eigenes Restaurant könnt ihr im F2P-Spiel World Chef (AppStore) von Social Point eröffnen. Auch diese Universal-App ist ein Gratis-Download, den wir bereits näher behandelt haben.-gki20112-

-i20052-Last, but not least hat es Merged! (AppStore) unter die Empfehlungen geschafft. Zurecht, wie ihr hier nachlesen könnt. Der Gratis-Download von GramGames ist ein wirklich gelungenes Puzzlespiel.-gki20052-

Der Beitrag Das Beste aus dem Januar: Apples Spiele-Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Universelle Suche in den USA erweitert – weiter keine Infos zu Amazon Video

500Apple hat in den USA die universelle Suchfunktion auf Apple TV 4 erweitert. Per Sprach- oder Textsuche werden dort nun weitere TV-Angebote wie FOX NOW, FXNOW und National Geographic in die Abfragen mit einbezogen, bereits von Beginn an waren iTunes, Netflix, Hulu, HBO und Showtime inbegriffen. (Bild: MacRumors) Ein Beispiel für den Nutzen dieser Funktion […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Internes Meeting: Tim Cook spricht über iPhone, Apple Watch, iPad, Campus 2 und mehr

Auf einer internen Veranstaltung soll sich Apple-Chef Tim Cook zusammen mit anderen Führungsköpfen im Infinite-Loop-Campus den Fragen der Belegschaft gestellt haben. Zudem wurden mehrere Ansprachen gehalten. Dabei ging es unter anderem um neue Leistungen für die Angestellten, die Entwicklung des iPad, die Verkaufszahlen der Apple Watch und Apples Pläne in China. Auch der Baufortschritt am Apple Campus 2 und zukünftige Produktveröffentlichung spielten eine Rolle. Neben Cook war auch der neu ernannte Chief Operating Officer Jeff Williams aufgetreten.

cook

Die Angestellten wollten wissen, wie Apple zukünftig mit dem Problem der hohen Abhängigkeit vom iPhone-Geschäft umgehen will.

Tim Cook soll darauf entgegnet haben, dass Apple im vierten Quartal 2015 so viele Geräte verkaufen konnte, um die Großstädte New York, London, Peking und Schanghai komplett abzudecken. Es waren fast 75 Millionen iPhones. Auf die Zukunftsfähigkeit des Vorzeige-Smartphones vertraut er weiterhin. Das iPhone ist fest am Markt und in den Herzen der Kunden etabliert. In den Staaten der aufstrebenden Märkte in Fernost würden die Funknetze gerade auf LTE umgerüstet. Diese Entwicklung biete weiteren Spielraum nach oben, so sei das iPhone „das größte Geschäft der Zukunft“. Besonders in China setzt der Apple-Chef auf ein fortdauerndes Wachstum. Es sei gar nicht nötig, ein Billig-iPhone auf diese Märkte zu werfen, das Standard-Modell verkaufe sich gut genug.

Apple Watch als Weihnachts-Renner

Die Apple Watch nannte er das „heißeste“ Weihnachtsgeschenk. Obwohl die Verkaufszahlen der Smartwatch kritisiert worden waren, so hätten sie doch über der Zahl des ersten iPhones von 2007 gelegen, so Cook.

Der Trend rückläufiger iPad- Verkaufszahlen soll sich Ende des Jahres umkehren, sagte der Apple-Chef. Im März will Apple ein neues Modell auf den Markt bringen. Zudem verwies Cook geschickt auf das iPad Pro: Bei seinem Auftritt nutzte er eins, so 9to5Mac.

Cook vertraut auf die neue Generation von Apple TV und tvOS, beide seien eine Kampfansage an das traditionelle Kabelfernsehen, das in den USA weit verbreitet ist.

Apple wird weltweit familienfreundlicher

Der Bau des Apple Campus 2 (hier eine aktuelle Aufnahme der letzten Tage) soll bekanntlich in der zweiten Jahreshälfte 2016 abgeschlossen sein. Laut Tim Cook könnten die ersten Angestellten im Januar 2017 in den Komplex umziehen.

Cook kündigte auch neue Sozialleistungen für die Angestellten an. Bis zu vier Wochen bezahlten Urlaub könnten sie erhalten, wenn sie ein krankes Familienmitglied pflegen müssten. Die Unterstützung für junge Eltern, die Apple in den USA 2014 eingeführt hatte, soll auf die Niederlassungen in anderen Ländern ausgedehnt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Fantasy II: Rollenspiel-Klassiker über kleinen Umweg kostenlos laden

Habt ihr Lust auf eine kleine Zeitreise? Für alle Fans von Final Fantasy (und die, die es werden wollen), haben wir das passende Angebot auf Lager.

Final Fantasy II

Die Portierungen von Final Fantasy sind im App Store beliebt. Das ist kein Wunder, denn immerhin gibt es Premium-Content zu fairen Preisen. Zwar kosten die Spiele teilweise 15 Euro, dafür bekommt man aber auch echte Klasse geboten, für die man früher deutlich mehr Geld auf den Tisch legen musste. Heute könnt ihr einen echten Klassiker sogar komplett kostenlos laden: Final Fantasy II. Aktuell ist die App allerdings nicht mehr als eigenständige App verfügbar, stattdessen müsst ihr einen kleinen Umweg nehmen.

In der Final Fantasy Portal App (App Store-Link) gibt es noch bis zum 14. Februar eine Gratis-Aktion. Nach dem Download und Start der kostenlosen Universal-App findet ihr ganz oben einen Banner, der euch zum kostenlosen Download von Final Fantasy II bringt. Bevor das Spiel geladen werden kann, muss lediglich ein kostenloser In-App-Kauf bestätigt werden. Der soll sicherstellen, dass ihr den „Einkauf“ später wiederherstellen könnt. Zuletzt hat Final Fantasy II immerhin 7,99 Euro gekostet.

Leider nur auf Englisch spielbar

Final Fantasy II ist schon seit einigen Jahren für iPhone und iPad erhältlich und sicherlich etwas angestaubt. So gibt es auf iPhone-Modellen mit einer Bildschirmgröße von mindestens vier Zoll beispielsweise kleine Ränder am linken und rechten Displayrand. Etwas mehr ins Gewicht fallen dürfte die Tatsache, dass das Spiel innerhalb der Portal-App nur in englischer Sprache verfügbar ist. Falls euch das nicht stören sollte, solltet ihr euch dieses Angebot aber nicht entgehen lassen.

Immerhin ist Final Fantasy II ein echter Rollenspiel-Klassiker in 2D-Optik. Erstmals veröffentlicht wurde es im Dezember 1988 und hat damals sicherlich Maßstäbe gesetzt – ehrlich gesagt war das noch vor dem Start meiner aktiven Gamer-Karriere. Die Handlung ist schnell erklärt: „Das Imperium Palmekia hat in seiner Schreckensherrschaft auch die Eltern von vier Kindern getötet, die sich daraufhin einer Rebellengruppe anschließen, um gegen das Imperium zu kämpfen.“ Und genau mit diesen vier jungen Rebellen startet ihr in ein spannendes Abenteuer.

Final Fantasy II Angebot

Der Artikel Final Fantasy II: Rollenspiel-Klassiker über kleinen Umweg kostenlos laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Meeting u.a. über iPhone-Abhängigkeit, iPad-Absatz, neue Produkte und Indien

An einem sogenannten «Town Hall Meeting» informierten CEO Tim Cook, COO Jeff Williams und andere Mitglieder der Teppichetage die Apple-Belegschaft über neue Mitarbeiter-Regelungen, die iPad-Prognosen und Apple-Watch-Verkäufe, den neuen Campus 2, den möglichen Ausbau von Cross-Plattform-Diensten und künftige Produkte. Auch beantwortete Cook Fragen der Anwesenden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC Remote

Mit VLC Remote® kannst du deinen VLC Media Player auf deinem Mac oder PC fernsteuern. VLC Remote® unterstützt iPhone, iPad und Apple Watch!
Drei Jahre in Folge von Gizmodo zur „Essential iPhone App“ gewählt. Von T3 in die Liste der „Best iPhone Apps“ aufgenommen. 

• Funktionen • 

— Bediene deinen VLC Media Player einfach vom Sofa aus! 
— „Widget“ für noch schnelleren Zugriff auf die Steuerung
— Unterstützt Apple Watch
— Funktioniert mit VLC auf deinem Mac, PC oder Linux-System
— Sucht in deinem lokalen Netzwerk automatisch nach VLC Playern
— Universal-App: auf iPhone und iPad voll unterstützt
— Stopp, Wiedergabe und Pause 
— Vollständige DVD-Steuerungselemente
— Lautstärke regeln, Position im Track bestimmen und nächsten oder vorherigen Track auswählen 
— Vollbild aktivieren und deaktivieren 
— Grafischen Equalizer verwenden
— Deine Albumcover anzeigen
— Untertitel, Seitenverhältnis, Audiospur und Verzögerung einstellen
— Mit den Schiebereglern Lautstärke und Position im Track genau bestimmen
— Wiedergabeliste anzeigen und Medien daraus abspielen
— Der kostenlose Setup Helper konfiguriert den VLC Player schnell und unkompliziert für die Verwendung mit VLC Remote® 

VLC ist ein erstklassiger, kostenloser und beliebter Mediaplayer, der fast jedes Dateiformat abspielen kann. 

Mit VLC Remote® kannst du dich zurücklehnen und deine Filme und Musik ganz bequem vom Sofa aus genießen, ohne aufstehen zu müssen, um Einstellungen vorzunehmen.

VLC Remote® macht das Leben leichter! Ab jetzt musst du nie wieder zur Maus greifen, wenn du Pause drücken, die nächste Folge deiner Serie ansehen oder einfach andere Musik hören willst.

VLC Remote® funktioniert auf dem iPhone 3GS und allen späteren Modellen. Die App funktioniert nicht auf dem iPhone 3G. Hier kannst du jedoch „Ye Olde VLC Remote“ verwenden.

• Systemvoraussetzungen • 

– Unterstützt VLC auf Windows, Mac und Linux 
– Der kostenlose Setup Helper konfiguriert den VLC Player schnell und unkompliziert für die Verwendung mit VLC Remote®
– Unterstützt VLC 2.0 und höher
– Unterstützt Mac OS 10.5 (Intel) und höher

• Hinweis zu euren Rückmeldungen • 

– Falls ihr beim Verbinden mit dem VLC Player Probleme habt, zieht bitte einfach die Hilfe in der App zu Rate. Ihr könnt mir auch gern eine E-Mail schreiben, falls ihr Hilfe braucht (meine persönliche E-Mail-Adresse findet ihr in der App). Bitte möglichst auf Englisch, da ich kein Deutsch spreche! 
Viel Spaß mit VLC Remote®! 

• Sprachversionen • 

VLC Remote® gibt es zurzeit in 22 Sprachen. Wenn du die App in deine Sprache übersetzen oder deine Sprachversion verbessern möchtest, besuche bitte http://translate.HobbyistSoftware.com.

WP-Appbox: VLC Remote (4,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple rechnet mit iPhone-Rückgang im ersten Quartal 2016

iphone6s-6sp-select-2015

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Apple im laufenden Quartal wahrscheinlich weniger iPhones verkaufen wird als man sich dies erhofft. Tim Cook hat die Erwartungen schon bei der Quartalskonferenz nach unten gedrückt und auch verschiedene Zulieferer von Apple haben schon rückläufige Bestellungen von Seiten Apple verbuchen müssen. Nun sind weitere Informationen aufgetaucht, wonach Apple auch bei den Halbleiter-Platten einen gravierenden Schnitt machen wird und erst wieder im Sommer neue Bestellungen aufgeben wird.

Dieses Verhalten deckt sich mit den Aussagen von Tim Cook und der gesamten Branche. Doch nicht nur Apple hat zu kämpfen, sondern auch andere Hersteller wie Samsung oder andere große Smartphone-Produzenten. Die Wirtschaft und auch der Smartphone-Markt ist fast gesättigt und es müsste ein Hersteller in Konkurs gehen, um wieder Platz für Wachstum zu schaffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Final Cut Pro X, Compressor und Motion

Das Thema Software-Qualität bei Apple ist gerade in aller Munde, da hat Cupertino in der vergangenen Nacht ein seltenes Update für seine professionellen Videobearbeitungs-Anwenudungen Final Cut Pro X, Compressor und Motion veröffentlicht. Es handelt sich dabei um das erste Update für die Programme seit September vergangenen Jahres. Die neuen Versionen kümmern sich um eine ganze Reihe von Fehlern und Problemen und bringen auch die eine oder andere neue Funktion mit. So enthält Final Cut Pro X nun auch einen "Customizable Default Effect", der es Nutzern gestattet Kurzbefehle auf der Tastatur für bestimmte Effekte zu bestimmen, eine Voreinstellung um 4K-Videos für die Wiedergabe auf Apple-Geräten zu exportieren und die Unterstützung für mehrere YouTube-Accounts. Bei Compressor findet man nun ebenfalls die Voreinstellung für den Export von 4K-Videos, Motion erhält ausschließlich Fehlerkorrekturen. Die Aktualisierungen können wie gewohnt über den Update-Bereich des Mac AppStore geladen werden. Neukunden können die drei Apps über die folgenden Links aus dem Store laden:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple-Dienstleistung: Store-Mitarbeiter „montieren“ Bildschirmschutzfolie

folie-500Als neue Dienstleistung könnt ihr euch in den Apple-Ladengeschäften künftig Bildschirmschutzfolien aufs iPhone kleben lassen. Einem Bericht aus Japan zufolge ist das Programm dort bereits angelaufen, Apple arbeitet diesbezüglich mit dem Zubehörsteller Belkin zusammen. Mit TrueClear Pro bietet Belkin ein System, das Servicemitarbeiter beim optimalen Aufbringen der TrueClear-Schutzfolien unterstützen soll. Neben Reinigungsmitteln und Folien zur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Greedy Cave: Dungeon Crawler für 99 Cent neu im AppStore

The Greedy Cave (AppStore) von AvalonGames ist ein diese Woche neu für iOS erschienener Dungeon Crawler. Der Download der Universal-App kostet kleine 0,99€.

Wie in diesem Genre üblich stürmt ihr mit einem mutigen Helden in eine finstere Höhle, in der es nur so vor schaurigen Monstern und gefährlichen Wesen wimmelt. Per simpler Taps auf die Bodenkacheln (oder alternativ ein virtuelles Steuerkreuz) bewegt ihr euch durch die Finsternis, immer auf der Suche nach einer Treppe in die nächst tiefer gelegene Etage.
The Greedy Cave iOSThe Greedy Cave iPhone iPad
Doch den Weg dorthin und zu zahllosen Schatztruhen, über die ihr bessere Waffen und weitere wertvolle Fundstücke sammelt, versperren besagte Feinde, die es in automatisiert ablaufenden Kämpfen aus dem Weg zu räumen gilt. Dabei solltet ihr stets eure verbleibende Lebensenergie im Blick behalten. Ein Kampf ist nicht unbedingt immer notwendig, oft kann man sich auch geschickt aus der Affäre ziehen und zum Beispiel einen kleinen Umweg einschlagen. Das schont eure Lebensenergie.

Denn neigen sich eure Herzen dem Ende zu, geratet ihr in die Gefahr, dass euer Spiel in Kürze zu Ende ist. Hier hilft dann ein kräftiger Schluck aus einem Lebenstrank, den ihr entweder gefunden oder beim Händler vor eurem Abenteuer gekauft habt. Zudem könnt ihr euren Helden im Laufe des Spieles mit immer neuen und besseren Waffen und Rüstungen verbessern und auch seine Fähigkeiten durch gesammelte Erfahrungen steigern.

The Greedy Cave bietet tollen Look

Das Spiel bietet zwei Schwierigkeitsgrade und einiges an Umfang. Das Menü alleine ist schon richtig cool aufgemacht. Leider ist aber nicht alles im Spiel sofort eingängig erklärt, so war zumidnest unser Eindruck. Das lag nicht an der Sprache, auch wenn die Universal-App nur in Englisch spielbar ist, sondern einfach daran, dass wir uns noch den einen oder anderne Hinweis mehr gewünscht hätten.
The Greedy Cave iOSThe Greedy Cave iPhone iPad
Insgesamt ist The Greedy Cave (AppStore) ein klassischer und solider Dungeon Crawler für iOS zum kleinen Preis (IAPs haben wir keine gefunden) und mit einer tollen Optik, die uns an an das aktuell im Angebot befindliche Don’t Starve (AppStore) erinnert hat.

Der Beitrag The Greedy Cave: Dungeon Crawler für 99 Cent neu im AppStore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: „Apple Music für Android nur der Beginn“

In einer firmeninternen Versammlung haben Tim Cook und weitere Apple Executives über aktuelle Produkte und zukünftige Entwicklungen gesprochen. Zu den Themen gehörten unter anderem das iPhone, die Apple Watch, der Apple TV, sowie der Apple Campus 2. apple-ceo-tim-cook-proud-be-gay-opens-support-lgbt-issues Auf der letzten Quartalskonferenz prognostizierte Cook, dass die iPhone-Verkäufe im Q2 2016 erstmals ein wenig zurückgehen werden – bisher konnte man sich immer noch steigern. Laut dem CEO sei das aber alles gar kein Problem, da das iPhone das "größte Geschäft der Zukunft" sei. In den wichtigen Märkten wie China oder Indien bestehe noch großes Wachstumspotenzial. Dazu sei auch kein günstiges iPhone mit weniger Features nötig, womit Cook genau auf das spekulierte iPhone 5se anspielt. Wie schon beim iPhone 5c vermutet wird also auch dieses nicht unter das allgemeine Verständnis von "günstig" fallen. Zur Apple Watch und dem Apple TV ließ man verlauten, dass beide eine rosige Zukunft vor sich haben. Auch sieht Cook den kommenden Produkten aus der Hardware-, Software- und Servicesparte in diesem Jahr freudig entgegen. Zeitgleich deutete er auf komplett neue Produkte in den nächsten Jahren hin – auch was die Software angeht. So soll der Firmenchef davon gesprochen haben, dass Apple Music auf Android nicht alleine bleiben wird. Andere Android-Apps von Apple sollen in naher Zukunft folgen. Welche genau das sind, ist aber noch offen. Cook sieht aber offenbar großes Potenzial in plattformübergreifenen Apps. Letztes interessantes Thema der Versammlung war dann noch der Apple Campus 2, welcher erhebliche Baufortschritte macht. Demnach ziehen bereits Ende Januar 2017 die ersten Mitarbeiter in das "Spaceship" ein. Im eigenen Auditorium werden dann auch die alljährlichen Konferenzen gehalten. (via MacRumors)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Kaffeeliebhaber: Starbucks akzeptiert Zahlungen per Apple Watch

Ab sofort könnt ihr euren Kaffee bei Starbucks mit der Apple Watch bezahlen.

Starbucks-iPhone

Als ambitionierter Tee-Trinken meide ich den Kaffeeladen Starbucks. Zwischendurch mal ein Stück Kuchen oder Eiskaffee sind drin, mehr Geld können sie mit mir aber nicht machen. Wer hingegen zu den Stammkunden zählt, wird wissen, dass Kaffeespezialitäten auch per iPhone-App (App Store-Link) bezahlt werden können. Mit dem neusten Update auf Version 1.2 könnt ihr jetzt auch eure Apple Watch zur Bezahlung zücken.

Das iPhone bleibt in der Tasche, mit der Apple Watch könnt ihr den Zahlvorgang auslösen und eure Rewards direkt auf dem kleinen Display einsehen. Wer nämlich Sterne sammelt, kann nicht nur die „Goldstufe“ mit exklusiven Vorteilen erreichen, sondern profitiert auch von Gratis-Getränken (15 Sterne = 1 Getränk gratis). Des Weiteren unterstützt die Starbucks-App jetzt auch 3D Touch und bietet Schnellaktionen über das App-Icon.

Kaffee mit der Apple Watch bezahlen

Des Weiteren könnt ihr auf einer Karte alle Kaffeehäuser von Starbucks einsehen, auch der Posteingang der als News-Aggregatar dient, ist in der mobilen App verfügbar. Natürlich lassen sich auch hier alle Rewards einsehen und spezielle Goodies abrufen. Das bargeldlose Bezahlen wird mit Guthabenkarte geregelt, die ähnlich wie iTunes-Karten funktionieren. Ihr könnt diese bei Starbucks oder bei der Postbank käuflich erwerben, auch eine Online-Aufladung ist möglich.

Ich jedenfalls habe bei Starbucks bisher bar gezahlt. Habt ihr das bargeldlose Bezahlen bei Starbucks schon ausprobiert? Seid ihr regelmäßiger Kaffee-Trinker und Starbucks-Kunde?

Bargeldloses Bezahlen mit der Starbucks-App

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Der Artikel Für Kaffeeliebhaber: Starbucks akzeptiert Zahlungen per Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter experimentiert mit GIF-Button

Mit vielen kleinen Dingen hat Twitter seinen Kurznachrichtendienst in den letzten Wochen und Monaten aufgewertet. Auch wenn uns nicht jede Maßnahme überzeugen kann, sind verschiedene nützliche Neuerungen dabei gewesen. Auch weitere Neuerungen sind in Arbeit. Zuletzt hieß es zum Beispiel, dass Twitter darüber nachdenkt, das Zeichen-Limit auf 10.000 zu erhöhen. Gleichzeitig arbeitet das Unternehmen jedoch auch an einem neuen GIF-Button.

twitter_logo

Twitter experimentiert mit GIF-Button

Seit einiger Zeit können GIF-Bilder und somit kleine bewegte Sequenzen problemlos bei Twitter eingebunden werden. Ein GIF-Symbol in der Zeitliste zeigt euch an, wenn ein GIF-Bild zur Anschau bereit steht. Kurz angetippt und schon bewegt sich die Sequenz.

Wie es scheint, sind GIFs innerhalb von Twitter sehr beliebt, so dass der Kurznachrichtendienst diese verstärkt einbinden möchte. Wie TechCrunch berichtet, wird bei einigen Twitter-Nutzrn beim Tweeten neben dem Kamera-Symbol auch ein kleines GIF-Symbol eingeblendet. Über dieses lassen sich GIFs noch schneller einbinden. Lassen wir uns überraschen, ob diese Funktion zukünftig für alle User freigeschaltet oder wieder zu den Akten gelegt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes, App Store, Mac App Store und Co. kämpfen mit erheblichen Problemen

Rien ne va plus. Viele Apple-Dienste funktionieren aktuell nicht zuverlässig.

Apple Systemstatus

Update um 7:25 Uhr: Die  Systemstatus-Seite zeigt wieder grünes Licht. Downloads sollten nun wieder möglich sein.

Original-Artikel vom 4. Februar: Was ist denn da los bei Apple? Es gibt schon wieder erhebliche Probleme. Sowohl in iTunes, im App Store, Mac App Store, Apple TV, iBooks Store, iTunes in the Cloud als auch bei iTunes Match geht aktuell nur sehr wenig.

Nach einem fatalen Safari-Fehler, der den Browser in die Knie zwang, gibt es nun das nächste Problem. Schon in den frühen Morgenstunden hat iTunes bei mir immer wieder ausgesetzt, jetzt scheint das Problem sich auszuweiten. Das Laden von Apps, Musik, Filmen und Co. geht sehr schwerfällig bis gar nicht, auch Updates werden nicht installiert. „Service may be unavailable for some users.“, heißt es auf der Systemstatus-Seite.

Keine Downloads bei iTunes, im App Store und Co. möglich

Vermutlich gibt es abermals schwere Server-Probleme bei Apple, die eben diese Fehler verursachen. Wir hoffen, Apple reagiert schnell. Beim Safari-Fehler hat der Konzern aus Cupertino rund sieben Stunden zur Lösung des Problems benötigt.

Wir fragen uns: Was ist da los bei Apple? Warum häufen sich die Probleme in letzter Zeit?

Der Artikel iTunes, App Store, Mac App Store und Co. kämpfen mit erheblichen Problemen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blick über den Tellerrand: Alto’s Adventure erscheint als Freemium-Spiel auf Android

Rund ein Jahr nach dem Start auf iPhone und iPad erscheint Alto’s Adventure auch auf Android. Allerdings nicht als Premium-App, sondern als Freemium-Spiel.

Altos Adventure 2

Ich übertreibe wahrlich nicht, wenn ich an dieser Stelle behaupte, dass ich Alto’s Adventure (App Store-Link) geliebt habe und süchtig danach war. Im Frühjahr 2015 habe ich es quasi überall gespielt: Im Büro, in der Bahn, auf dem Sofa, im Bett, im Fitness-Studio, im Flugzeug. Wirklich überall. Und abgesehen von zwei Herausforderungen habe ich alle 180 Missionen erfolgreich absolviert. Das wurmt mich zwar immer noch ein bisschen, aber ich hatte jede Menge Spaß. Der Kaufpreis von 2,99 Euro: Für mich ein absolut fairer Deal.

Leider sieht die Sache im Google Play Store ganz anders aus – Android-Nutzer zahlen selbst kleine Beträge wie 99 Cent nur äußerst widerwillig. Genau aus diesem Grund hat sich der Entwickler Ryan Cash, der zusammen mit seinem kleinen Team bereits seit einigen Monaten an einer Android-Version des Spiels arbeitet und sich dafür mit dem bekannten Publisher Noodlecake Studios zusammengeschlossen hat, für ein Freemium-Spiel entschieden. Auf iOS bleibt dagegen alles beim Alten: Alto’s Adventure bleibt Premium.

Keine Änderungen am Gameplay auf Android

Rein spielerisch wird sich in Alto’s Adventure für Android, das am 11. Februar erscheint, nicht viel verändern. Zur Finanzierung stehen Werbe-Videos sowie ein In-App-Kauf bereit, mit dem man die gesammelten Münzen verdoppeln kann. „Wir wollten auf jeden Fall sicherstellen, dass sich durch den Wechsel von Premium zu Freemium nichts am Gameplay verändert“, berichtet Cash gegenüber der US-Webseite The Verge. „Das Gameplay und die Struktur des Spiels sind gleich geblieben, daher bekommen die Nutzer auf Android den gleichen Spielspaß wie auf iOS.“

Altos Adventure 1

Aber warum muss sich ein Entwickler eines erfolgreichen Spiels eigentlich für die Umstellung des Bezahlmodells entscheiden, nur weil die App auf ein paar andere Smartphones portiert wird? Die Antwort: „Piraterie ist auf Android ein größeres Problem als bei Premium-Apps für iOS, die mehr als 99 Cent kosten“, berichtet Ryan Holowaty von der Publisher-Firma Noodlecake. Eines ihrer vorherigen Spiele verteilte sich auf Android rasend schnell, allerdings wurden nur elf Prozent aller Installationen ordnungsgemäß bezahlt. Hinzu kommt die generelle Lage im mobilen Spiele-Sektor: „Ein Großteil der Nutzer möchte einfach nicht für Spiele bezahlen. Allerdings gibt es auf der Welt so viele Android-Geräte und wenn man diese Nutzer erreichen möchte, muss man ein Spiel einfach kostenlos anbieten.“

Von der Entscheidung, Alto’s Adventure als kostenpflichtiges Spiel für iPhone und iPad zu veröffentlichen, ist Entwickler Ryan Cash aber weiterhin überzeugt. „Es wird immer ein paar Leute geben, die sich beschweren, die meisten Spieler finden die Entscheidung aber okay. Das Spiel kostet nur ein paar Euro, das ist wirklich kein großes Ding. iOS und Android sind einfach zwei verschiedene Ökosysteme, es wäre einfach ein Fehler, sie gleich zu behandeln.“

Der Artikel Blick über den Tellerrand: Alto’s Adventure erscheint als Freemium-Spiel auf Android erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wehrt sich: „Erfundene Geschichte“ von Samsung

Der US Supreme Court soll sich laut Apple nicht mit dem Samsung-Patentstreit abgeben.

Samsung weigert sich, 548 Millionen Dollar an Apple wegen angeblich verletzter Patente zu bezahlen. Um noch einmal Berufung eingehen zu können, haben die Anwälte der Südkoreaner den Supreme Court angerufen.

Gericht Urteil

Streit um 548 Millionen geht weiter

Apple jedoch versucht den Fall nun herunterzuspielen und will verhindern, dass der oberste US-Gerichtshof sich dem Fall annimmt. Der Patentstreit, so die Argumentation, sei inzwischen zu unwichtig. Samsung habe die „Geschichte erfunden“, das Apple alles von Samsung kopiert habe. Dabei sei Apple im Recht. Samsung habe das iPhone-Design kopiert, die Beweislage sei „erdrückend“.

Andere Firmen unterstützen Samsung

Ob die Strategie aufgeht, ist jedoch nicht sicher. Einige andere große Tech-Firmen unterstützen Samsungs Antrag nämlich. Apples kompletten Antrag auf Nicht-Verhandlung in der Sache sowie eine detaillierte Analyse dazu lest Ihr hier bei Foss Patents.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook hält Town Hall Meeting zur aktuellen Situation bei Apple

Apple CEO Tim Cook hat nach Informationen der Kollegen von 9to5Mac am getsrigen Tag ein Town Hall Meeting auf dem Apple Campus in Cupertino abgehalten, bei dem er mit seinen Mitarbeitern über die künftige Ausrichtung des Unternehmens, sowie dessen Kernprodukten sprach. Unter anderem hatte es in den vergangenen Wochen immer wieder Meldungen gegeben, wonach Apple zu abhängig vom iPhone sei, dessen Wahcstumshöhepunkt inzwischen überschritten sei. Dem widersprach Tim Cook und verwies darauf, dass das iPhone "the greatest business of the future" sei, welches unter anderem noch große Wachstumspotenziale in aufstrebenden Märkten wie China und Indien habe. Apple werde auch weiterhin daran festhalten, keine günstigen Produkte auf den Markt zu bringen, da Umfragen ergeben hätten, dass die potenziellen Käufer nach wie vor bereit sind, entsprechend mehr Geld für ein gutes Nutzererlebnis auszugeben. Diese Aussage sollte durchaus im Zusammenhang mit dem erwarteten iPhone 5se gesehen werden, von dem einige Beobachter erwartet hatten, es könnte ein "Billig-iPhone" werden.

In Sachen Apple TV und tvOS gab Cook zu Protokoll, dass diese beiden Produkte Teil von Apples Zukunft sein werden, ohne dabei ins Detail zu gehen, wie Apple die Potenziale des Wohnzimmers konkret nutzen werde. Mit tvOS habe man den Rechteinhabern von TV-Inhalten ein Werkzeug an die Hand gegeben, um ihre Streaming-Produkte auf einfache Weise an den Mann zu bringen. Nach wie vor ist unbekannt, ob Apple weiterhin versucht, einen eigenen Streaming-Dienst auf die Beine zu stellen oder gar, wie zuletzt koloprtiert, eigene Inhalte zu produzieren.

In Sachen iPad erwartet Cook, dass sich die Verkaufszahlen in Richtung Ende des Jahres wieder erholen werden. Hierfür sollen unter anderem auch neue Funktionen für die Apple-Tablets sorgen. Generell zeigte sich der Apple CEO zuversichtlich was die momentan in der Planung befindlichen neuen Produkte aus seinem Hause betrifft. Für die kommenden Monate werden unter anderem das iPhone 5se, iPad Air 3, Apple Watch 2, neue Macs und das iPhone 7 erwartet. Für die erweiterte Zukunft werden ein Apple Car und mögliche Produkte aus dem Bereich der Virtual Reality gehandelt.

Last but not least ging Tim Cook auch noch auf den momentan im Bau befindlichen Apple Campus 2 ein. Dieser liege im Plan, bis Ende des Jahres fertiggestellt zu sein. Ende Januar 2017 sollen dann die ersten Kollegen dort einziehen. Das neue unterirdische Auditorium wird es Apple dann gestatten seine legendären Events direkt auf dem eigenen Unternehmenscampus abzuhalten, statt dies in San Francisco oder anderen Orten in der Bay Area tun zu müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schatten-Puzzle „Shadowmatic“ erhält 10 neue China-Level & mehr

Schatten-Puzzle „Shadowmatic“ erhält 10 neue China-Level & mehr

Das wundervolle und mit vielen Preisen ausgezeichnete Schatten-Puzzle Shadowmatic (AppStore) hat sein nächstes Update erhalten.

Alles Fans des Spieles können sich über 10 neue Level freuen, die unter chinesischem Motto stehen und das Spiel in einen passenden Look hüllen. Der Download der neuen Level ist komplett kostenlos, wenn ihr das Spiel bereits erworben habt.

Aber es gibt noch weitere positive Nachrichten. Denn der Entwickler Triada Studio hat sich dazu entschieden, alle In-App-Angebote aus der Universal-App zu entfernen. Damit ist diese nun ein echter Premium-Download für 2,99€. Die vorherigen IAPs waren für optionale Lösungshilfen und rein freiwillig, den Wegfall finden wir aber trotzdem positiv. Stattdessen gibt es nun mehr Tipp-Punkte für das tägliche spielen.
Außerdem könnt ihr nun auch Spielstände zwischen iOS-Geräten und dem Apple TV synchronisieren. Klasse für alle, die das Spiel auf beiden Geräten spielen und bisher überall alle Level lösen mussten.

Shadowmatic ist ungewöhnlich & richtig gut

Solltet ihr bisher noch nichts von Shadowmatic (AppStore) gehört haben, können wir einen Blick auf unsere Spiele-Vorstellung empfehlen. Im Spiel müsst ihr in rund 100 Level in verschiedenen Welten in der Luft schwebende Objekte so verschieben, verdrehen und kombinieren, dass ihr auf eine Wand geworfener Schatten ein sinnvolles und reales Objekt ergibt. Die Steuerung erfolgt über eingängige Taps und Wischer und klappt ebenso gut wie das wunderschöne Puzzle ausschaut.
Shadowmatic iOS
Wer Shadowmatic (AppStore) bisher noch nicht auf seinem iPhone, iPad oder Apple TV installiert hat, sollte die Gelegenheit nutzen und die Universal-App laden. 2,99€ ist ein wirklich fairer Preis für dieses herausragende und ungewöhnliche iOS-Puzzle!

Der Beitrag Schatten-Puzzle „Shadowmatic“ erhält 10 neue China-Level & mehr erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geki Yaba Runner

Rette das Königreich, rette die Prinzessin und … sammle Socken?

Stell deine Jump ’n‘ Run-Künste auf die Probe, wenn du in diesem bizarren Zwergen-Abenteuer durch 100 feindlich herausfordernde Level springst.

Verwandle deinen schnurrbärtigen Helden in eine wütende Macht der Zerstörung oder einen superschnellen Zwerg, um Gekiyabas größte Hürden zu überwinden und erhöhe den Einsatz mit umwerfenden Boss-Schlössern.

Kannst du jede Hürde überwinden, um die Prinzessin zu retten und jede Socke einzusammeln?

Geky Yaba Runner-Features:
· Begib dich auf ein herausforderndes und merkwürdiges Jump ’n‘ Run-Abenteuer!
· Stell deine Fähigkeiten in 100 Leveln voll bestrafender Schwierigkeiten auf die Probe
· Verwandle deinen Zwerg in ein wütendes Monster oder einen Sprintathleten
· Versuche dich zu konzentrieren in den verwirrenden Illusionen der Boss-Schlösser
· Verfolge den Fortschritt deiner Freunde bei dieser gewaltigen Aufgabe

WP-Appbox: Geki Yaba Runner (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores: Trade-In für kaputte iPhones, Maschine für Folienanbringung

Aktuell nimmt Apple im Rahmen seines Ankaufprogramms alter iPhones nur vollständig funktionsfähige Geräte entgegen. Das jedoch soll sich bald ändern, wie 9to5Mac berichtet. Um die Nutzer eher dazu zu bewegen, sich ein neues Modell zu kaufen, statt das alte reparieren zu lassen, kann man bald auch iPhones mit kaputtem Display, funktionsunfähigem Knöpfen oder defekter Kamera in Zahlung geben.

Dem Bericht zufolge sollen die Beträge bei $ 50,- für ein iPhone 5s, $ 200,- fürr ein iPhone 6 und $ 250,- für ein eingetauschtes iPhone 6 Plus liegen.

Maschine zum Anbringen einer Folie.

Gleichzeitig soll es beim Kauf weitere Änderungen geben. Wer eine Displayschutzfolie zusammen mit dem neuen iPhone kauft, kann sich diese direkt anbringen lassen. Dazu kooperiert Apple mit Belkin, die eine entsprechende Maschine auf Lager haben. In Japan kommt diese ab heute sogar schon zum Einsatz. Den Kunden kostet das zwischen 19 und 37 Dollar.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Facebook, Google: Gewinne live per Grafik mitverfolgen

Habt Ihr Euch schon mal gefragt, wie viel Umsatz die Internet-Riesen machen?

Eine neue und interaktive Grafik hilft dabei, die unglaublichen Mengen zu verstehen. Die Seite listet viele große Unternehmen, darunter Apple, Facebook, Google, Microsoft und Netflix. Jede Sekunde werden die Zahlen aktualisiert.

Apple Gewinn Grafik

Gewinne von Apple, Google und Co. live mitverfolgen

Dabei werden immer die Umsätze und der Profit gezeigt. Insgesamt geht fast die Hälfte des Geldes an Apple. Das sind etwa 1000 Dollar pro Sekunde. Twitter, Yelp und Pandora haben allerdings Probleme und verlieren immer mehr Geld. Die interaktive Grafik findet Ihr hier bei Pennystocks.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MSQRD by Masquerade

Nehmen Sie Video-Selfies auf, ändern Sie Ihr Aussehen und verschicken Sie Ihr Video anschließend über Ihren Lieblingsmessenger oder teilen Sie es auf sozialen Netzwerken.

WP-Appbox: MSQRD by Masquerade (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Otterbox Defender Case for iPhone 6/6S for $24

Make Your iPhone Virtually Indestructible with the Brand That Sets the Bar For Top-Tier Protection
Expires May 04, 2016 23:59 PST
Buy now and get 58% off


KEY FEATURES

Think of this Defender case as an Iron Man suit for your iPhone, able to withstand drops from ridiculous heights and protect your device against the elements. No, this case won't allow your phone to fly, but it will take protection of your iPhone to new heights. A case that makes your device impervious to big drops and gnarly scratches? Even Tony Stark himself would approve.
    Ensures your device remains like new despite regular use Cushions your phone from major drops Blocks dust, dirt & lint from clogging up your jacks & ports Protects your screen from scratches & scrapes Clips to most belts & straps Holster doubles as a kickstand
Multiple colors available! See drop-down above for details

COMPATIBILITY

    Made for iPhone 6/6S May not be compatible w/ 30-pin to Lightning adapters or non-Apple branded USB to Lightning cables

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 9.1"L x 6.4"W x 1.8"H (case) Weight: 7.2 oz (shipping)
Includes:
    Otterbox Defender iPhone 6/6S Case (Black)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arduino Step-by-Step: Your Complete Guide for $14

Explore the World's Friendliest Electronics Prototyping Platform with 22 Hours of Training!
Expires February 04, 2017 23:59 PST
Buy now and get 92% off

KEY FEATURES

Arduino is an open-source electronics platform based on easy-to-use hardware and software. By receiving inputs from sensors (and with a little programming on your part) Arduino is able to control lights, motors, and a number of other accessories. Fuel your interest in electronic design with this 19-hour course covering beginner to advanced Arduino concepts. You'll be able to get started on your personal electronic projects, and claim your mastery of the Arduino programming environment.
    Go from Arduino beginner to master w/ over 131 lectures & 21 hours of content Program in the Arduino prototyping platform Understand the principles of programming micro-controllers Explore basic principles in electronics design Study & utilize many types of sensors and components Connect your Arduino to the Internet for reporting & controlling Use tools to build electronic devices Study shields, accessories & sensors Get familiar w/ advanced integrations with motors, gears & movement

COMPATIBILITY

    Internet required An Arduino controller & other materials are required to practice along with the course

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all level

THE EXPERT

Dr. Peter Dalmaris is an Electrical and Computer Engineer, with a PhD and a couple of Masters degrees in Information Systems. He has been a lecturer for over 13 years in a variety of IT subjects. During this time, he developed a hands-on teaching style, whereby he invites and challenges his students to learn by doing. For more details on this course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bedphones Sleep Headphones for $49

Headphones So Thin & Comfortable, You'll Sleep Like a Baby
Expires March 04, 2016 23:59 PST
Buy now and get 16% off



KEY FEATURES

Fall asleep comfortably with Bedphones, the ultra-thin headphones that lie flat on your ears so you can doze off to soothing tunes, podcasts, white noise, and more. The Bedphones' ear-hooks are made from soft, moldable wire to provide maximum comfort for maximum rejuvenation. "Sleeping with a pair of headphones on is, at best, uncomfortable. That is, unless you happen to own a pair of Bedphones," - Engadget
    Play, pause & skip music tracks w/ the single-button remote Download the sleep app to automatically shut off sound when you fall asleep Adjust the ear-hooks to secure tightly for the night Use w/ included travel case & satin eye mask for optimized sleep Make calls w/ the built-in microphone

COMPATIBILITY

    Any device w/ standard 3.5mm headphone input

PRODUCT SPECS

    Less than 1/4" thickness Driver diameter: 23mm Sensitivity: 116 dB/V ±5dB @ 1 kHz Impedance: 32 Ω ±15% Plug: standard 3.5mm stereo, gold-plated Cable length: 59"L Frequency range: 20-20kHz
Includes:
    Bedphones (black) Carrying case Satin eye-mask Replacement speaker foams

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plazmatic X Lighter for $49

Flameless & Windproof: Spark Up 100 Times per Charge at a Smokin' 900-Degrees
Expires April 04, 2016 23:54 PST
Buy now and get 28% off


KEY FEATURES

No one likes wasting money on lighter after lighter. That's why this dual-beam, eco-friendly lighter is more than a pretty face. It'll save you cash on disposable lighters, save the environment from piles of plastic, and accompany you on all your adventures, no matter the weather. Plazmatic now features a longer-lasting battery and quick charge time to deliver a reliable light at all times. Featured in Maxim's 2015 Gift Guide! Designed w/ the iconic “X” lighting mechanism Specifically engineered w/ a wider lighting surface to light anything (cigars, hemp wick, candles, incense & more) Works in the windiest of conditions & water resistant Recharges via USB Saves you money spent on disposable lighters, wicks & fluid Choose from more awesome colors. See drop-down above to select!

PRODUCT SPECS

Charge time: 1-2 hours Long-lasting lithium ion battery Dimensions: 2.87"L x 1.42"W x 0.49"H Includes Plazmatic X Lighter (black ops)

SHIPPING DETAILS

Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Getflix: Lifetime Subscription for $69

Don't Let a Little Geo-Restriction Stand Between You & Your Favorite Show
Expires April 04, 2016 23:59 PST
Buy now and get 91% off

KEY FEATURES

Watching Netflix, Hulu or other streaming services can unfortunately be difficult while traveling outside the US. Rather than bypass these restrictions with the help of a complex and slow VPN, choose a faster and simpler solution with Getflix. Instead of rerouting all your Internet traffic through a different server, this handy service only routes the traffic needed so you can still enjoy top Internet speeds. Getflix unblocks more than 100 streaming channels around the world so you can watch movies, TV, sports, and more wherever life may take you.
    Access popular global streaming services from anywhere around the world Access over 50+ VPN nodes Enjoy a fast & reliable solution for watching TV, listening to online radio & more Benefit from easy-to-use Smart DNS technology Get a free, optional VPN & SmartVPN account to encrypt all your traffic with 256Bit SSL encryption Use w/ all of your favorite devices (unlimited) Utilize the services without needing to install any software Please note: Getflix doesn't replace the need for a subscription streaming service

COMPATIBILITY

    Internet required Windows, Mac, PS3/PS4, Xbox 360, Nintendo Wii/Wii U, iOS, Android, Apple TV, Roku, WD TV Live For in-depth compatibility details click here . For in-depth list of network locations click here .

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License deadline: redeem within 30 days of purchase Minor updates included Activation included for 10 computers Length of access: 30 years
Original-Beitrag ▼ mehr ▼