Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.525 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Musik
9.
Finanzen
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Sonstiges
4.
Soziale Netze
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Bildung
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Musik
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Drama
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Max Giesinger
5.
Shawn Mendes
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Robbie Williams
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
The Weeknd

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
Udo Lindenberg
7.
Genetikk
8.
Various Artists
9.
KC Rebell
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Matthew Costello & Neil Richards
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 11:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

371 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

28. Januar 2016

Dream Talk Recorder Pro

Sprechen, murmeln, schnarchen oder lachen Sie in Ihren Träumen? 

Ungefähr 5% der Erwachsenen auf der Welt sprechen in ihren Träumen. Wissen Sie, ob Sie, Ihre Kinder oder jemand anders im Traum erzählt? Wissen Sie, was in den dunkelsten Stunden der Nacht passiert? Wissen Sie, wie oft Ihre Kinder nachts aufwachen? Finden Sie es noch heute Nacht heraus!

Dream Talk Recorder Pro für iPhone nimmt Ihr Geplauder auf intelligente Art auf, während Sie, Ihr(e) Partner(in) oder Ihre Kinder in ihren Träumen sprechen oder schnarchen. Unsere ausgefeilte Technologie macht in den Momenten Aufnahmen, in denen Sie in Ihren Träumen sprechen oder schnarchen.

Berühren Sie vor dem Schlafengehen einen Button in Dream Talk Recorder, dann werden Sie am Morgen überrascht und erfreut sein, alles zu hören, das Sie oder Ihr(e) Partner(in) nachts gesagt haben.

Außerdem müssen Sie nun nicht mehr mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin darüber streiten, ob er/sie nachts schnarcht. Sie haben einen stichhaltigen Beweis und können diesen am Frühstückstisch abspielen.

Vorteile ——– – Nimmt Ihr Traumgeplauder auf – Erstellt einen kompletten Verlauf mit Start-/Stoppzeit und Anzahl der Aufnahmen – Kopieren Sie lustiges Traumgeplauder in Ihre Favoriten – Hören Sie sich die Aufnahmen an und schauen Sie sich die Stimm-Visualisierungen an. – Löschen Sie alle Aufnahmen der letzten Nacht mit einem Fingerwischen – Teilen Sie Ihr Lieblings-Traumgeplauder über E-Mail & Facebook/Twitter mit Ihren Freunden. Sie können es auch auf DreamTalkRecorder.com mit dem Rest der Welt teilen. (Diese Funktion ist nur in der Vollversion verfügbar). Obendrein können Sie auch das Traumgeplauder anderer auf der „Welt“ bei Facebook teilen. Tippen Sie einfach auf die Zeile unten, um es mit Ihren Freunden zu teilen. – Stellen Sie eine Aktivierungsverzögerung nach einer bestimmten Zeit ein, z. B. 30 Minuten nachdem Sie ins Bett gegangen sind. – Stoppt die Aufzeichnung automatisch nach einer konfigurierbaren Stundenzahl, z. B. 7 Stunden (Hinweis: Die Gratisversion unterstützt nur die Aufnahme von max. 2 Stunden Traumgeplauder, während die Vollversion/Pro-Version unbegrenzte Stunden an Traumgeplauder-Aufzeichnung bietet. Sie können die Voll-/Pro Version im Einstellungen-Register freischalten.) – Stellen Sie den Sensibilitätsgrad der Aufzeichnung ein, damit die App automatisch den Lärm herausfiltert. Wir empfehlen, die Stufe „Mittel“ auszuwählen.

Vorteile (Pro/Vollversion) —————— – Unbegrenzte Aufnahmestunden – Komplett werbefrei – Dropbox-Integration, sodass Ihre Aufnahmen automatisch im Ordner /Apps/Dream Talk Recorder Pro/ in der Dropbox hochgeladen werden. Sie können auch manuell Aufnahmen in der Dropbox speichern. – Teilen Sie Ihre persönlichen Lieblings-Aufnahmen mit der Welt.

Beginnen Sie jeden Morgen mit einem Lacher, indem Sie sich Ihr urkomisches, witziges und manchmal erschreckendes Traumgeplauder der letzten Nacht anhören!

WP-Appbox: Dream Talk Recorder Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue 12“ MacBook und 13“ MacBook Pro im März? 15“ MacBook Pro im Juni?

Im Laufe dieses Jahres wird Apple seine MacBooks unter anderem mit schnelleren Intel Skylake Prozessoren und Thunderbolt 3 mit USB-C aktualisieren. Aus Zulieferkreisen ist nun zu hören, dass die neuen MacBooks gestaffelt auf den Markt kommen.

15_macbook_pro_retina_2015

Apple MacBooks 2016

Wie die taiwanesische Webseite DigiTimes berichtet, bereiten sich Apples Fertigungspartner derzeit darauf vor, mit der Produktion des 12“ MacBook und 13“ MacBook Pro Ende März bzw. Anfang April zu starten. Das 15“ MacBook Pro soll erst im dritten Quartal 2015 folgen.

Makers in the supply chain are expected to start producing new 12- and 13.3-inch MacBooks at the end of the first quarter or in early second quarter, and 15-inch models in the third quarter, said the sources.

Sollten die Gerüchte tatsächlich stimmen, so könnte Apple das neue 12“ MacBook 2016 und das neue 13“ Retina MacBook Pro 2016 bei einem März-Event gemeinsam mit dem iPhone 5SE und iPad Air 3 vorstellen. Dazu passend und etwas verzögert, könnte das 15“ Retina MacBook Pro 2016 im Juni im Rahmen der Worldwide Developers Conference präsentiert werden und kurz darauf auf den Markt bringen. Allerdings spricht der Branchendienst vom dritten Quartal 2016, was eher für den Herbst spricht.

Blicken wir auf 2015. Das 12“ MacBook und das 13“ MacBook Pro stellte Apple im März letzten Jahres vor. Im Mai folgte das 15“ MacBook Pro. Während Apple beim 13“ MBP über Broadwell-Prozessoren verfügt, setzt Apple beim 15“ Modell noch auf Haswell. Mittlerweile hat Intel die passenden Skylake-Prozessoren vorgestellt und es nur eine Frage der Zeit, bis Apple diese verbaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leichter Comicbucheffekt Adv

Das ist ein app für diejenigen, die immer ein Held von Comics sein wollten! Träume erfüllen sich mit unserer neuen App Leichter Comicbucheffekt! Schaffen Sie Ihr eigenes Comicbuch mit Ihnen Freunde als Helden. Sie können sogar schreiben und eine Geschichte schaffen! So aufregend! Verschiedene Comiceffekten sind verfügbar. Stellen Sie sich vor, dass Sie Superjunge oder Supermädchen sind und Sie unseren Planeten von Weltraumeindringlingen retten müssen oder Sie ein Polizist sind, der gegen Räuber kämpft – alle Drehbücher mit diesem App leicht durchgeführt werden! Vielleicht haben Sie faszinierende Urlaube gehabt, und jetzt wollen Sie eine Comic-Geschichte mit der gemachten Fotos schaffen? Verwenden Sie unseren App, und Sie werden diese Urlaube nie vergessen! 

Seien Sie ein Schriftsteller, ein Erzeuger und ein Entwerfer sofort! Stellen Sie sich eine Geschichte vor, nehmen Sie einige Fotos und wählen Sie sie aus Ihrer Bibliothek, verwenden Sie Effekten, fügen Sie Sprechblasen, Überschriften, Aufkleber und Voile hinzu – Ihr Meisterwerk ist bereit! Das ist ein vollkommener App für Sie, wenn Sie Comic-Fan sind! Sie werden mit diesem App nie gelangweilt. Unterhalten Sie sich und Ihre Freunde mit Leichter Comicbucheffekt. Die Schaffung von Comics wurde vorher nie so leicht und schnell!

WIE ES FUNKTIONIERT: Nehmen Sie einige Fotos oder importieren Sie sie von der Bibliothek, wählen Sie irgendwelche Effekten und Aufkleber, die Sie mögen, schreiben Sie einige Inschriften und beeindrucken Sie alle Ihre Freunde! 

EIGENSCHAFTEN:
Viele kühle Fotoeffekten
Möglichkeit, ein echtes Comicbuch zu schaffen
Fügen Sie helle Aufkleber und Sprechblasen hinzu!
Einfache und umfassende Schnittstelle

WP-Appbox: Leichter Comicbucheffekt Adv (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon entwickelt Spotify-Killer

Amazon soll einen Musikstreaming-Dienst planen, der es mit Spotify, Apple Music und anderen Playern in diesem Feld aufnehmen kann. Die Verhandlungen mit der Musikindustrie sollen bereits begonnen haben. Der Preis soll sich bei knapp 10 US-Dollar im Monat einpendeln.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9to5Mac: Apple-Event im März mit iPad Air 3, 4-Zoll-iPhone & neuen Apple-Watch-Varianten

Die Gerüchte rund um eine Apple-Keynote im März werden konkreter. 9to5Mac berichtet, dass Apple im Zeitraum 14. bis 18. März ein Event abhalten möchte – das konkrete Datum sei noch nicht festgelegt. Bei den Programmpunkten gibt es wenig Überraschungen: iPad Air 3, 4-Zoll-iPhone, neue Apple-Watch-Varianten und Softwareupdates sollen vorgestellt werden.

Neben aktualisierten Prozessoren hat 9to5Mac noch...

9to5Mac: Apple-Event im März mit iPad Air 3, 4-Zoll-iPhone & neuen Apple-Watch-Varianten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Screen Garage – Netzhaut Hintergründe und Wallpapers

Genießen Sie niemals endende Möglichkeiten Ihr Wallpaper anzupassen und eine große Auswahl an HD Wallpapers. Screen Garage erteilt Ihnen die ultimative Kontrolle über Ihren Wallpaper, indem Sie jeden Bereich Ihres Wallpapers anpassen können.

Eigenschaften:
– Spezielle Hintergründe für einen extra coolen Bildschirm.
– Mehr als 5000 HD Wallpaper.
– Sie können Ihr eigenes Fotos nutzen um einen angepassten Wallpaper zu erzeugen. 
– Kategorisierte Wallpaper mit einfacher Navigation und Suche.
– Für die Leistung optimiert. Keine Verlangsamung oder Zusammenbrüche.
– Regelmäßige Aktualisierung der Inhalte.

WP-Appbox: Screen Garage – Netzhaut Hintergründe und Wallpapers (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jeder Fünfte auf der Welt hat jetzt ein Smartphone

Im letzten Jahr hat sich jeder fünfte Bewohner dieser Erde ein neues Smartphone gekauft. 

Das entspricht 1,5 Milliarden abgesetzten Geräten. Während der komplette Markt damit um 12 Prozent wuchs, konnten kleinere asiatische Hersteller wie Meizu, Lava, Intex oder Vivo sogar bis zu 300 Prozent zulegen. Apple befindet sich mit 20 Prozent Wachstum im Mittelfeld. Andere Hersteller wie Sony, Nokia und HTC mussten ein Minus von über 25 Prozent hinnehmen.

iPhone 6 Bild Gravis

Apple stark, Samsung an der Spitze

Von den mittlerweile 850 aktiven Marken macht Apple mit Abstand den größten Gewinn. Die 232 Millionen verkauften iPhones in 2015 stehen für 15 Prozent aller Smartphone-Verkäufe weltweit. Nur Samsung verkauft noch mehr Geräte, schwächelte aber letztes Jahr etwas und liegt 2 Prozent im Minus, wie Counterpoint Research ermittelte.

Wer von Euch hat noch kein Smartphone? Oder wer kennt jemanden, der noch nie ein Smartphone hatte?

15730-12183-YoY-growth-l

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kauft LearnSprout (Analyse-Tools für den Bildungsbereich)

Apple hat ein weiteres Unternehmen übernommen. Dieses Mal hat Apple mit LearnSprout ein Technology-Startup übernommen, welches sich auf Analyse-Tools für den Bildungsbereich spezialisiert hat.

learnsprout

Apple kauft LearnSprout

Wie die Kollegen von Bloomberg berichten, hat Apple LearnSprout übernommen. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, welches Software für Schulen und Lehrer entwickelt hat, um die Leistung von Schülern sowie andere Daten zu messen. Apple, davon gehen wir aus, wird das Know-How von LearnSprout nutzen, um die eigenen Bildungstools zu verbessern und es Schulen erleichtern auf iPads und Apple Produkte zu setzen.

Apple hat die Übernahme mit der üblichen Floskel übernommen, dass Apple von Zeit zu Zeit kleinere Technologie-Unternehmen aufkauft und grundsätzlich nicht über den Sinn und zukünftige Pläne zu spricht.

Laut LearnSprout-Webseite wird die hauseigene Software an mehr als 2.500 Schulen in den USA eingesetzt. Die Software richtet sich an sämtliche Schulformen und ermöglicht es Lehrern, Bildungslücken zu erkennen, so dass Schüler individuell gefördert werden können.

Mit dem zukünftigen iOS 9.3 Update hält Apple bereits verschiedene Verbesserungen für den Bildungssektor bereit. So wird es Nutzer-Konten auf iPads in Schulen geben, so dass sich Schüler an sämtlichen Schul-iPads einloggen können und ihr persönliches Profil vorfinden. Zudem können Lehrer Unterrichtsinhalte besser begleiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2 Jailbreak: verhindert Akku-Bug Release?

Viel zu lange haben wir schon nichts mehr von einem iOS 9.2 Jailbreak gehört. Laut der Firma 25PP, welche Userinnen und Usern der letzten Jailbreak-Tools bekannt vorkommen düfte, verhindert der Akku-Bug in iOS 9.2 das Release des neuen Jailbreaks

Akku-Bug verantwortlich für Verzögerung

Wie immer gilt eine gewisse Vorsicht im Umgang mit Informationen von Drittparteien. Bereits in den vergangenen Wochen hat die Firma 3K uns mit Infos zu einem angeblichen Jailbreak-Release versorgt, die kurz darauf revidiert wurden (Jailbull berichtete). Dennoch lassen die Infos von 25PP darauf schliessen, dass ein neuer Weg für den Jailbreak von iOS 9.2 gefunden wurde und dieser auch kurz vor der Veröffentlichung stand.

Offenbar aber verhinderte der Akku-Bug in der aktuellsten iOS-Version eine Veröffentlichung des neuen Jailbreak-Tools. Die nachfolgenden Screenshots stammen von 25PP. Die rot markierte Passage lautet dabei ungefähr:

„iOS 9.2 leidet weiterhin unter dem Bug, kein Wunder dass die Jailbreak Teams aktuell ihren iOS 9.2 Jailbreak nicht veröffentlichen wollen“.

iOS 9.2 Jailbreak 25PP

Ungeklärt ist die Frage, ob auch ein Jailbreak für die sich aktuell noch in der Beta-Phase befindende iOS 9.3-Version. Mit iOS 9.2.1 hat Apple ein wichtiges Sicherheits-Update veröffentlicht, welches vielleicht sogar die für den Jailbreak wichtigen Lücken geschlossen hat. Das Jailbreak-Team möchte aber auf jeden Fall eine grosse Masse erreichen, weshalb ich persönlich eher von einem Release bei Erscheinen von iOS 9.3 Final ausgehe. Ebenso ungeklärt ist die Frage, inwiefern 25PP tatsächlich in die Fortschritte eingeweiht ist.

The post iOS 9.2 Jailbreak: verhindert Akku-Bug Release? appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückrufprogramm: Apple hat Probleme mit ein paar Netzteilstecker-Adaptern.

Apple hat heute ein freiwilliges Rückrufprogramm von Netzteilstecker-Adaptern angekündigt, die für den Gebrauch in Argentinien, Australien, Brasilien, Kontinentaleuropa, Neuseeland und Südkorea entwickelt wurden. In äusserst seltenen Fällen können betroffene Netzteilstecker-Adapter von Apple mit zwei Zinken brechen oder bei Berührung das Risiko eines elektrischen Schlags bedeuten. Diese Netzteilstecker-Adapter wurden mit Macs und diversen iOS-Geräten zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert und waren auch im Apple Reise-Adapter-Kit enthalten. Apple hat Kenntnis von 12 Fällen weltweit.

Rückrufprogramm Netzteil Adapter Apple

Betroffene Adapter nicht mehr verwenden!

Zur Sicherheit sollten die betroffenen Netzteilstecker-Adapter nicht mehr zu verwenden! Auf der folgenden Seite könnt ihr die Seriennummer des Adapters ganz einfach ermitteln.

So läuft der Austausch ab

Sollte einer deiner Adapter betroffen sein, so kannst du wie folgt vorgehen:

So, ich wär dann heute Abend mal beschäftigt mit dem checken von ca. 12 oder 20 Netzteilstecker… Immerhin, meine US-Stecker sind definitiv nicht davon betroffen, diese kann ich auslassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 ermöglicht Firmware-Updates von iPad-Pro-Zubehör am Smart Connector

Ein interessantes kleines Fundstück aus der am Montag veröffentlichten und inzwischen auch für Teilnehmer am Public Beta Programm bereitstehenden zweiten Beta von iOS 9.3 auf dem iPad Pro hat der deutsche Entwickler Stefan Wolfrum (via MacRumors) gemacht. Wie es aussieht, ermöglicht Apple über den dort erstmals zum Einsatz gekommenen Smart Connector auch die Aktualisierung der Firmware des daran angeschlossenen Zubehörs. Diese Erfahrung machte Wolfrum jedenfalls, als er sein Logitech Create Keyboard (€ 149,- bei Amazon) anschloss, nachdem er sein iPad Pro auf iOS 9.3 aktualisiert hatte. Kurz darauf machte ihn ein Pop-Up auf die Verfügbarkeit einer Firmware-Aktualisierung aufmerksam. Entscheidet man sich für das Update, wird einem in selbigem Pop-Up der Fortschritt angezeigt, ehe es nach Beenidung wieder vom Display verschwindet.

In den vergangenen Wochen waren vermehrt Beschwerden zum angesprochenen Logitech Create Keyboard aufgekommen, da die Tasten sehr langsam reagierten oder teilweise überhaupt keine Funktion hatten. Nach Installation des Firmware-Updates über den Smart Connector unter iOS 9.3 sollen die Probleme nun behoben sein. Das Logitech Create Keyboard kann zum Preis von 149,- über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: Logitech Create Keyboard

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UFO-Schatten – 2 Bilderchöpfer PRO

UFO-Schatten – 2 Bilderchöpfer ist ein Bilderredakteur, der Ihre Fotos mysteriös und rätselhaft machen wird. Speziell zum 2. Juli – Dem UFO-Tag! Verbinden Sie 2 Fotos zusammen, legen Sie ein über das andere, verwenden Sie schöne und spannende mystische Fotoeffekte und teilen Sie das Ergebnis mit Ihren Freunden.

Zeigen Sie, dass Mystik und paranormale Phänomene um uns sind – schaffen Sie mystische Bilder und Sie werden mit UFO-Schatten – 2 Bilderchöpfer Spaß haben!

ANLEITUNG: Laden Sie 2 Bilder aus Ihrer Galerie herunter oder machen Sie 2 Fotos, wählen Sie das wichtige und dasjenige, das Sie darüber legen werden, stellen Sie den Kontrast ein, verwenden Sie verschiedene Filter, um Mysterium zu schaffen, und teilen Sie das Ergebnis mit Ihren Freunden.

EIGENSCHAFTEN:
– der günstige Fotoredakteur;
– editieren Sie vorher gespeicherte Bilder oder machen Sie Fotos sofort;
– verbinden Sie 2 Bilder zu einem;
– mysteriöse Fotoeffekte;
– teilen Sie das Ergebnis in sozialen Netzen.

WP-Appbox: UFO-Schatten - 2 Bilderchöpfer PRO (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung verkauft über 93 Millionen Smartphones mehr als Apple

2015 wurden weltweit 1,43 Milliarden Smartphones verkauft. Davon trugen 22,7 Prozent ein Samsung-Logo und nur 16,2 Prozent das Apfel-Logo. In absoluten Stückzahlen sind das 324 Millionen Stück von Samsung und 231 Millionen Einheiten von Apple. Sowohl Apple als auch Samsung konnten ihre Marktanteile gegenüber 2014 damit leicht ausbauen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.2 mit besserer Foto-App: Unterstützung für iCloud-Fotomediathek und Live-Photos

Bereits am Montag hat Apple die zweite Betaversion von tvOS 9.2 veröffentlicht. Nennenswerte Neuerungen im Vergleich zur ersten Beta waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels noch nicht bekannt. Inzwischen gibt es dazu aber neue Details. Unter tvOS 9.2 wird Apple die Foto-App deutlich aufbohren. Mit dem neuen Update ist es nun möglich,...

tvOS 9.2 mit besserer Foto-App: Unterstützung für iCloud-Fotomediathek und Live-Photos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bei Telekom: iPhone 6s und iPhone 6s Plus kurz günstiger

In einer neuen Aktion bietet die Telekom ausgewählte Smartphones wie das iPhone deutlich günstiger an.

Wer den Start der Aktion am 25. Januar verpasst hat, den wollen wir noch mal erinnern: Der Deal für Neukunden, egal ob Privat- oder Geschäftskunden, ist attraktiv.

iPhone 6S

Gültig ist das Sonderangebot bei Vertragsabschlüssen in den Tarifen MagentaMobil S bis L Plus, aber auch in den Premium- und Friends-Tarifen. So gibt es das iPhone 6s mit 64 GB im MagentaMobil M für 99,95 Euro statt 369,95 Euro. Auch größere Speichervarianten sind zum Angebotspreis erhältlich. Am besten Ihr klickt einfach oben auf den Aktions-Link und schaut, ob etwas für Euch dabei ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 Beta 2 lässt Zubehör-Firmware aktualisieren

iPad Pro

Offenbar kann man mit iOS 9.3 Beta nun auch Firmware von Zubehör, das an das iPad Pro angeschlossen ist, aktualisieren. iOS-Entwickler Stefan Wolfrum hat auf Twitter Screenshots veröffentlicht, die zeigen, dass man mit Beta 2 von iOS 9.3 die Firmware des Logitech Create Tastatur-Zubehörs aktualisieren kann. Offenbar handelt es sich dabei um eine neuen Funktion, (...). Weiterlesen!

The post iOS 9.3 Beta 2 lässt Zubehör-Firmware aktualisieren appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ruft Netzteile zurück

MacBook Pro Retina

Apple ruft freiwillig einige Netzteile zurück, die der Hersteller in den Jahren zwischen 2005 und 2013 mit Macs und iOS-Geräten ausgeliefert hat. Betroffen sind Netzteile, die in Argentinien, Australien, Brasilien, Europa, Neuseeland und Südkorea verkauft wurden. „Äußerst selten“ könnten die Kunststoffbauteile brechen und beim Anfassen einen elektrischen Schlag weitergeben. Weltweit seien bislang 12 Fälle bekannt (...). Weiterlesen!

The post Apple ruft Netzteile zurück appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 Sparwochen: bis zu 690 Euro Rabatt bei Allnet-Flats, iPhone 6S verfügbar

o2 feiert dieser Tage die sogenannten Tarif-Sparwochen. Noch bis zum 31.01.2016 können Neukunden bares Geld sparen. Je nach gewählter o2 All-In Allnet-Flat ist eine Ersparnis von bis zu 690 Euro möglich. Interesse? Dann greift schnell zu.

o2_280116

o2 Tarif-Sparwochen: bis zu 690 Euro sparen

Nur noch bis zum 31.01.2016 könnt ihr beim Neuabschluss einer o2 Allnet-Flat bares Geld sparen. Bis zu 690 Euro Rabatt sind möglich. Ihr habt die Qual der Wahl zwischen dem o2 Blue All-In L, o2 Blue All-In XL und o2 Blue All-In Premium. Die Höhe ds Rabatts richtet sich nach dem gewählten Tarif und setzt sich aus verschiedenen Aspekten zusammen.

o2 Blue All-In L: 330 Euro sparen

  • Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • Telefonieren im Ausland
  • 3GB Datenflat mit bis zu 50MBit/s
  • LTE
  • Surfen im Ausland (1GB)
  • 1 Multicard
  • 12x 5 Euro Rabatt Online-Rabatt (nur bis 31.01.2016)
  • Aktion Tarif-Sparwochen: 24x 10 Euro Rabatt
  • Keine Anschlussgebühr: 0 Euro anstatt 29,99 Euro

o2 Blue All-In XL: 330 Euro sparen

  • Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • Telefonieren im Ausland
  • 5GB Datenflat mit bis zu 50MBit/s
  • LTE
  • Surfen im Ausland (1GB)
  • 2 Multicards
  • 12x 5 Euro Rabatt Online-Rabatt (nur bis 31.01.2016)
  • Aktion Tarif-Sparwochen: 24x 10 Euro Rabatt
  • Keine Anschlussgebühr: 0 Euro anstatt 29,99 Euro

o2 Blue All-In Premium: 690 Euro sparen

  • Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • Telefonieren im Ausland
  • 10GB Datenflat mit bis zu 50MBit/s
  • LTE
  • Surfen im Ausland (1GB)
  • 2 Multicards
  • 12x 5 Euro Rabatt Online-Rabatt (nur bis 31.01.2016)
  • Aktion Tarif-Sparwochen: 24x 25 Euro Rabatt
  • Keine Anschlussgebühr: 0 Euro anstatt 29,99 Euro

Die Aktion ist nur noch wenige Tage buchbar. Solltet ihr derzeit darübr nachdenken, euch ein neues Smartphone inkl. Vertrag anzuschaffen, so werft einen Blick bei o2 vorbei. Natürlich könnt ihr die die o2 Tarif-Sparwochen auch mit sämtlichen verfügbaren Smartphones kombinieren. Das iPhone 6S ist in allen Varianten erhältlich und sofort verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernseher als Monitor nutzen: So geht's

Fernseher als Monitor nutzen: Anleitung für Mac-Anwender. Mithilfe des Apple TV und AirPlay lässt sich ein gewöhnlicher HD-Fernseher ohne großen Aufwand als zusätzlicher Monitor unter OS X nutzen. Wir zeigen, wie Sie die praktische Funktion aktivieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist Apple am Ende? Sechs Thesen auf dem Prüfstand

Der Nachrichtendienst Meedia hat einen ellenlangen Abgesang auf Apple veröffentlicht.


Unter dem Titel „Das Ende der iÄra: Warum Apples Glanzzeit vorbei ist – und so nie wiederkommt“ trägt Meedia-Autor Nils Jacobsen die große Apple-Ära seit Steve Jobs‘ Rückkehr 1996/97 zu Grabe: „Apples Dominanz geht zu Ende – und mit ihr eine einzigartige Ära.“ Wir stellen sechs Thesen aus dem allemal lesenswerten Text auf den Prüfstand. Ergebnis: In einigen Bereichen stimmen wir dem Meedia-Autor zu. Doch insgesamt halten wir die Nachrichten über Apples „Ableben“ für stark übertrieben.

Tim Cook

  1. These: Die Apple Watch gilt als Flop. Sehen wir nicht so. Jacobsen schreibt vom „schwächsten Launch einer neuen Produktkategorie seit der Rückkehr von Steve Jobs 1997.“ Die Fakten: Mit – angeblich – knapp neun Millionen Exemplaren verkaufte sich die Watch seit April deutlich besser als das iPhone im kompletten ersten Jahr mit nur fünf Millionen Stück. Über den Erfolg dieses völlig neuartigen Gadgets entscheiden die zweite und die dritte Generation, mit ausgereifterer Hard- und Software – und dann hoffentlich mit weniger Problemen im Vertrieb.
  2. These: Selbst mit der nächsten vollen Generation, dem iPhone 7, ist die Rückkehr in die Wachstumszone keinesfalls ausgemacht. Stimmt. Apple muss mit dem nächsten iPhone seine Komfortzone verlassen, bei Hard- und Software endlich echte, begeisternde Neuheiten bieten. Erst 40 Prozent der Kunden, die bereits im Herbst 2014 ein iPhone besessen haben, sind mittlerweile auf iPhone 6 und 6S umgestiegen. Offenbar bietet konservative Apples „Auf Nummer sicher“-Politik nicht genug Anreize für ein Upgrade. Das faszinierende Konzept für iPhone 7 und iOS 10, das wir Euch unlängst vorgestellt haben, zeigt, wo die Reise hingehen muss.
  3. These: Das iPad ist ein Auslaufmodell, das in den kommenden Jahren dem Vorbild des iPods folgen dürfte. Wir könnten nicht mehr widersprechen. Mit dem iPad auf der Couch, im Bett oder im Zug surfen, spielen, Filme anschauen – bequemer und einfacher lässt sich ein Computer nicht nutzen. Das iPad ist gekommen, um zu bleiben. Doch Apple wird sich daran gewöhnen müssen, dass sich die Kunden allenfalls alle drei, vier, fünf Jahre ein neues Tablet kaufen. Warum auch öfter? Unser iPad Air aus dem Jahr 2013 leistet bis heute hervorragende Dienste. 4K-Auflösung und vier Lautsprecher werden nicht ausreichen, um uns von einem Neukauf zu überzeugen.
  4. These: Ein zweites Produkt wie das iPhone wird Apple kaum in den nächsten zwanzig Jahren – wenn überhaupt – erfinden. Klingt plausibel, muss aber nicht stimmen. Zum Beispiel das Apple Car: Die Ära der Verbrennungsmotoren geht unweigerlich zuende – und echte Antworten in Sachen Elektromobilität haben die trägen Auto-Dinosaurier von BMW bis VW bisher nicht gefunden. Das Apple Car könnte genau zur richtigen Zeit kommen, und eine neue Erfolgsgeschichte schreiben.
  5. These: Das Apple der kommenden Jahre dürfte eher zwei alten Rivalen gleichen, mit denen es sich seit nunmehr 40 Jahren duelliert: IBM und Microsoft. Apple als neues Microsoft, mit Hard- und Software, die meilenweit an den Bedürfnissen der Kunden vorbeigeht, deren Bedienung keine Freude macht, fernab jeder Eleganz  – das können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen.
  6. These: Tim Cook ist ein treuer Verwalter, dem die Visionen eines Steve Jobs, eines Jeff Bezos von Amazon, eines Mark Zuckerberg von Facebook oder eines Larry Page von Google fehlen. „Apples so schwacher Aktienkurs ist zu einem Gutteil auch auf einen Tim Cook-Abschlag zurückzuführen“, schreibt Jacobsen. Damit hat er zumindest teilweise Recht. Ein mitreißender Visionär ist Tim Cook sicherlich nicht. Aber muss er das? Mit einem Jonathan Ive und vielen anderen erstklassigen, ideenreichen Mitarbeitern an Bord muss der Apple-Chef nicht der große Vordenker und Visionär sein. Er sollte allerdings bereit sein, kreativen Mitarbeitern, Querdenkern ihre Freiräume zu lassen. Tut er das? Wir hoffen jedenfalls, dass Apple seine allzu vorsichtige Produktpolitik der kleinen Optimierungen in den nächsten Jahren verlässt. Neuheiten und Innovationen um jeden Preis, wenig durchdacht, ohne großen Kundennutzen, siehe Samsung, wären allerdings auch keine Lösung. Ein Mittelweg ist gefragt.

Wir denken: Apple hat alle Chancen auf eine erstklassige Zukunft, in der es vielleicht nicht mehr (völlig absurde) 18,4 Milliarden Dollar im Quartal verdient, sondern vielleicht 10 oder 12 Milliarden Dollar – auch kein verkehrtes Ergebnis. Voraussetzung sind innovative, mutige, faszinierende, kundenfreundliche Produkte bei Hard- und Software. Hier liegt viel Arbeit vor Tim Cook, Jonathan Ive und ihren Mitarbeitern.

Preispolitik muss überdacht werden

Zudem wird ein Überdenken der Preispolitik erforderlich sein. Muss ein iPhone 6S Plus tatsächlich bis zu 1.075 Euro kosten, doppelt bis dreifach so teuer wie viele erstklassige Konkurrenten, die ebenso gute Dienste tun? Lassen sich nicht auch mit iPhones zwischen 600 und 800 Euro erstklassige Geschäfte machen? Solche Preise – die auch den maßlos überzogenen Erwartungen der Börse geschuldet sind – werden sich auf Dauer kaum halten lassen.

Enorme Defizite bei der Software

Nur noch eine Anmerkung: Wenn Apple künftig mehr Geld mit Cloud-Services verdienen will, kann es nicht schaden, wenn diese Dienste – von Apple Music bis iCloud und Photos – so zuverlässig und einfach funktionieren, wie es die erstklassige Hardware verspricht. Bisher ist das leider nicht der Fall.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Incipio CommandKit: E27-Lampen-Adapter mit HomeKit-Unterstützung kann vorbestellt werden

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas wurde ein neues, praktisches Produkt im Bereich Home Automation vorgestellt, das Incipio CommandKit.

Incipio CommandKit

Das Incipio CommandKit ist ein simpler Lampen-Adapter für handelsübliche E27-Glühbirnen-Sockel, der sich einfach zwischen Glühbirne und Lampe schrauben lässt. Mit Hilfe einer kostenlosen iOS-Anwendung kann der Adapter dann ins heimische WLAN-Netzwerk eingebunden werden und lässt sich auch von dort aus bequem steuern.

Aktuell ist das Incipio CommandKit bereits in Deutschland vorbestellbar: Amazon listet einen einzelnen CommandKit-Adapter zum Verkaufspreis von 49,99 Euro, der dann nach Verfügbarkeit ausgeliefert wird. Auf der Website des ansonsten vor allem für Smartphone- und Tablet-Zubehör bekannten Herstellers Incipio wird ein Lampen-Adapter des CommandKits für 39,99 USD (ca. 36,70 Euro) angepriesen, der sich aber noch nicht vorbestellen lässt.

  • Incipio CommandKit E27-Lampen-Adapter für 49,99 Euro vorbestellen (Amazon-Link)

Incipio verspricht eine volle Unterstützung von Apples HomeKit für eine einfache Einrichtung, vollständige Integration von Home Automation-Geräten – auch von anderen Herstellern, sowie weitere Funktionen wie Siri-Sprachkommandos. Besonders praktisch sollen anpassbare Regeln sein, die sich für das Incipio CommandKit festlegen lassen: So kann beispielsweise die Steuerung des Adapter über ein GPS-Feature in der App erfolgen, alle Lichter werden dann ausgeschaltet, wenn die App erkannt hat, dass man das Haus verlassen hat und sich nicht mehr innerhalb eines bestimmten Radius befindet.

Gruppenaktionen mit Siri-Sprachbefehlen möglich

Zudem versteht sich das Incipio CommandKit mit spezifischen Gruppenaktionen, die vom Hersteller als „Action Sets“ beschrieben werden. Richtet man etwa ein Action Set namens „Bettzeit“ ein, können mittels eines Siri-Sprachbefehls, „Siri, es ist Bettzeit“, nicht nur alle CommandKit-Lampen ausgeschaltet, sondern auch andere Aktionen, wie beispielsweise das Verschließen eines Türschlosses eines anderen Herstellers, aktiviert werden.

Auch an Energiespar-Funktionen wurde beim Incipio CommandKit gedacht: Die E27-Lampen-Adapter lassen sich nach eigenen Präferenzen dimmen – entsprechend kompatible Glühbirnen vorausgesetzt. Eine Halogen-Birne, die um 20% gedimmt wird, kann so bis zu 18% an Energiekosten einsparen. Wir sind gespannt auf das Incipio CommandKit und werden versuchen, an entsprechende Exemplare für einen ausführlichen Testbericht zu gelangen.

Der Artikel Incipio CommandKit: E27-Lampen-Adapter mit HomeKit-Unterstützung kann vorbestellt werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videozeitschneiden Pro

Entdecken Sie die leichteste Weise, Videos mit unserer neuen Anwendung Videozeitschneiden zusammenzusetzen und zu schneiden. Wenn Sie einige Segmente ausschneiden müssen, um eine wunderbare Mischung Ihrer Lieblingsclips zu machen, sollten Sie sicher diese nützliche App verwenden.
Werden Sie ein wahrer Master der Montage mit Videozeitschneiden!

Eigenschaften von der App Videozeitschneiden: 
– nützliches Werkzeug für das Videoredigieren;
– Gelegenheit, verschiedene Videosegmente auszuschneiden und zusammenzustellen;
– verschiedene Fotoeffekte.

Anleitung:
– laden Sie ein Video von Ihrem Gerät herunter oder machen Sie ein neues;
– wählen Sie Punkte auf der Zeitleiste;
– schneiden Sie den notwendigen Teil Ihres Videos aus;
– stellen Sie verschiedene Videosegmente zusammen;
– addieren Sie Ihre beliebte MELODIEN
– speichern Sie und teilen Sie das Ergebnis über soziale Netze.

WP-Appbox: Videozeitschneiden Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Wann kommt die deutsche Tastatur?

ipad-pro-select-gold-201510_GEO_EMEA_LANG_DE

Apple hat sich mit dem iPad Pro vor einigen Monaten sehr weit aus dem Fenster gelehnt und erstmals Zubehör für das iPad Pro vorgestellt. Leider scheint diese Abteilung aber noch nicht auf festen Füßen zu stehen, da sowohl der Apple Pencil als auch die Tastatur von Apple nicht gut oder noch nicht in allen Sprachen verfügbar ist. Aus diesem Grund haben wir einmal nachgefragt, wann man bei Apple daran denkt dies nachzuholen. Der Support selbst musste diese Frage schon öfters gehört haben und versicherte uns, dass man an dieser Hardware arbeitet, aber man noch nicht weiß wann sie erhältlich sein wird.

Wahrscheinlich wird Apple die Hardware auf der Frühjahrs-Keynote vorstellen, um das iPad Pro nochmals in den Fokus zu rücken. Im Prinzip ist es aber eine Zumutung, dass Apple Produkte auf den Markt bringt und man entweder keine Unterstützung erwarten kann oder eine Wartezeit von 4-5 Wochen in Kauf nehmen muss, damit das Produkt vollwertig verwendbar ist. Hier kommt einem schon der Verdacht, dass man die Geräte etwas „voreilig“ auf den Markt gebracht hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom – Top-Smartphone für 1,- Euro

Die Telekom bietet derzeit wieder sehr schöne Aktion, bei dem ihr ein Top-Smartphone ab 1,- Euro bekommen könnt. 

Beispiel: Im Magenta Mobil M mit Top-Handy für monatlich 53,95 Euro bekommt ihr das iPhone 6s 64 GB für nur 1,- Euro. Oder im Magenta Mobil S mit Top-Handy für monatlich 44,95 Euro kostet das Gerät mit 16 GB Speicher auch nur ein Euro.

Informationen und Buchung direkt auf der Telekom Angebotsseite »

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dual-Kamera für iPhone 7? Deutlich bessere Fotos und 2- bis 3-facher optischer Zoom

Manche mögen sich denken, dass die von vielen als Design-Fauxpas empfundene herausstehende Kameralinse beim iPhone 6 und iPhone 6s kaum zu überbieten ist. Und schon flattert ein Bericht von KGI-Analyst Ming-Chi Kuo in die Redaktion. Der Experte geht davon aus, dass Apple beim iPhone 7 ein Dual-Linsen-System verwenden wird. Bereits vor...

Dual-Kamera für iPhone 7? Deutlich bessere Fotos und 2- bis 3-facher optischer Zoom
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie Periscope: Facebook startet Livestreams

Nutzer in den USA können ab sofort Livestreams über Facebook starten.

Vorerst funktioniert das Feature nur in den USA und nur am iPhone. Über das Status-Menü kann mit wenigen Klicks ein Livestream gestartet werden. Erst zeigt die App eine Vorschau davon an, was die Kamera gerade sieht und nur einen Klick später können die Freunde das ebenfalls sehen. Die Person, die den Stream gestartet hat, bekommt in Echtzeit Informationen zu den Zusehern angezeigt.

Facebook Livestreams

Facebook-Livestreams ab sofort für US-User

Wenn jemand anders interessante Streams macht, kann dieser auch „abonniert“ werden. Dadurch wird jeder gestartete Stream per Push-Benachrichtigung angekündigt. Die Testphase dafür ist im letzten Monat gestartet und ist nun beendet. Wann die Funktion jedoch international wird, verrät Facebook noch nicht.

Facebook Facebook
(142)
Gratis (universal, 103 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streit um Wetter-Apps: "wetter.de" unterliegt vor dem BGH

Streit um Wetter-Apps: "wetter.de" unterliegt vor dem BGH

Auch Bezeichnungen für Apps sind geschützt. Wenn sie so allgemeine Titel wie "Wetter" haben, jedoch nur unter bestimmten Bedingungen, urteilte nun der Bundesgerichtshof.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mr Jump: Beliebtes Retro-Jump’N’Run bekommt Update mit neuer Welt und 12 Leveln

Als Mr Jump seinerzeit im App Store veröffentlicht wurde, gab es für das Retro-Jump’N’Run binnen weniger Tage über 5 Millionen Downloads.

Mr Jump

Die Entwickler von 1Button sehen aber trotzdem keinen Grund, sich auf dem Hosenboden auszuruhen, sondern spendieren ihrem Kultspiel trotz weiterer neuer Projekte regelmäßig Updates mit neuen Inhalten. Mr Jump (App Store-Link) lässt sich weiterhin kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad etwa 44 MB eures Speicherplatzes. Auch eine deutsche Lokalisierung wurde für das Jump’N’Run bereits umgesetzt.

Mr Jump hat auch uns beim Start der App Ende März des letzten Jahres begeistert. „Grafisch ist Mr Jump sicherlich kein Leckerbissen, aber die kontrastreichen, kunterbunten 2D-Grafiken machen Spaß und erinnern an die guten alten Konsolen-Jump’n’Runs“, war damals mein eigenes, bescheidenes Fazit für den witzigen, aber durchaus anspruchsvollen Platformer.

12 neue Level für Mr Jump

Mit dem 27. Januar dieses Jahres haben die Macher von 1Button ein weiteres Update für Mr Jump herausgegeben. Mit einem witzigen Changelog im App Store, höchstpersönlich geschrieben von Mr Jump himself, wird nicht nur eine komplett neue Welt mit insgesamt 12 zusätzlichen Leveln angekündigt, sondern auch weitere geheime Level.

Darüber hinaus gibt es gleich zwei neue Elemente im Spiel: Teleporter und sogenannte „reversible spikes“, spitze Dornen, die bei jedem Sprung auftauchen bzw. wieder verschwinden. Dass der sehr herausfordernde Jump’N’Run-Titel keine Eintagsfliege ist, beweisen mittlerweile mehr als 16 Millionen Downloads, wie uns Jeremie Francone von 1Button in einer E-Mail mitteilte und sorgte dank optionaler In-App-Käufe zum vorzeitigen Freischalten von Leveln für mehrere Millionen Euro Umsatz.

Mr Jump im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Mr Jump: Beliebtes Retro-Jump’N’Run bekommt Update mit neuer Welt und 12 Leveln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews TV: Anker GlassGuard fürs iPhone mit 20 % Rabatt

Bei iTopnews TV stellen wir Euch jetzt eine Schutzfolie für Euer iPhone 6 und iPhone 6s im Video vor.

Update: Kurzer Hinweis – der Deal mit dem iTopnews-Code gilt nur noch kurze Zeit. Grund genug, noch mal in unser Video zu klicken, für den Fall, dass Ihr eine Schutzfolie sucht.

Anker GlassGuard gibt es außerdem mit iTopnews-Rabatt: Normalerweise zahlt Ihr für die sehr praktische und leicht anzubringende Folie 9,99 Euro.

Mit iTopnews-Code gibt es 20 Prozent Rabatt:

GlassGuard iPhone 6s Bild

Alle weiteren Infos zum GlassGuard jetzt im Video auf iTopnews TV. Unseren YouTube-Kanal iTopnews TV könnt Ihr hier gern abonnieren.

Redaktion: Michael, Produktion: Dimitiri

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BatchOutput DOC 2.4.5 - $39.95



BatchOutput DOC automates PDF production and printing from Microsoft Word. Just add Word files to the BatchOutput DOC list, adjust the settings, and BatchOutput DOC will do the rest for you automatically.

BatchOutput DOC offers the following advanced PDF production options:

  • Print and export multiple Word files to PDF automatically
  • Save pages as single PDF files
  • Variable file names
  • Downsample images to user-defined resolution
  • Specify image compression
  • Apply Quartz filters
  • Encrypt PDF files
  • Specify passwords to restrict copying, printing, and file opening

BatchOutput is also available for Microsoft Excel (BatchOutput XLS), PowerPoint (BatchOutput PPT) and Adobe InDesign (Output Factory).



Version 2.4.5:
  • NEW: Help menu with instant access to the user guide, Zevrix website and support email.


  • OS X 10.5 or later
  • Microsoft Office 2008 / 2011 / 2016


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Heizung mit iPhone steuern: Klimaverbesserung dank Smart Home

Heizung in das Smart Home integrieren. Auch die Heizung lässt sich längst in das Smart Home integrieren und mit einem Blick auf den Wetterbericht effizienter steuern oder automatisch abschalten, wenn man nicht zu Hause ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3 mit 4K-Display, 4GB Ram und größerem Akku?

iPad Air 3 mit 4K-Display? So langsam aber sicher geht es in der Apple Gerüchteküche wieder hoch her. Die nächste Apple Keynote wird für März erwartet und bei dieser soll es unter anderem um das iPhone 5SE und die Apple Watch gehen. Aber auch zum iPad Air 3 gibt es diverse Gerüchte. Diese werden am heutige Tag noch einmal aus Fernost befeuert.

ipad_air2_test3

iPad Air 3 mit 4K-Display?

Sollte die Gerüchteküche recht behalten, so wird Apple im März unter anderem das iPad Air 3 vorstellen. In den letzten Tagen hieß es bereits, dass das iPad Air 3 unter anderem über vier Lautsprecher und einen LED-Blitz verfügt. Ein schnellerer Prozessor dürfte ebenso gesetzt sein.

Die Kollegen von Digitimes bringen am heutigen Tag ein 4K-Display, 4GB Ram und einen leistungsfähigeren Akku ins Gespräch. Inwiefern dies der Realität entspricht, bleibt abzuwarten. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir uns nicht vorstellen, dass Apple beim iPad Air 3 ein 4K-Display verbauen wird. Mit einem 4K Display hätte das iPad Air 3 eine höhere Displayauflösung als das kürzlich vorgestellte iPad Pro (2732 x 2048 Pixel). Dies halten wir für unwahrscheinlich.

Auch 4GB Arbeitsspeicher halten wir aktuell beim 9,7 Zoll iPad für unwahrscheinlich. Bliebe noch der Akku. Verbaut Apple beim iPad Air 3 einen leistungsfähigeren Akku? Wir glauben eher nicht. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Apple die Grenze von 10 Stunden mit dem iPad erreichen möchte. Sowohl beim iPad mini, als auch beim iPad Air und iPad Pro setzt Apple auf 10 Stunden Akkulaufzeit. Vermutlich wird dies auch beim iPad Air 3 der Fall sein. Die 10 Stunden Akkulaufzeit beim iPad reichen in unseren Augen auch für die meisten Einsatzgebiete aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Line ärgert WhatsApp, 9 neue Spiele und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

App-News

One Button Travel, die interaktive App-Story der Carcassonne-Macher, lässt sich dank neue Complication jetzt auch auf der Watch spielen:

One Button Travel One Button Travel
(2)
2,99 € (universal, 115 MB)

Das Linien-Puzzle bietet jetzt noch mehr Abwechslung – dank Leveln mit versteckten Zahlen:

Skill Game Skill Game
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 24 MB)

Listen, die gestenbasierte Alternative zu Apples Musik-App, erlaubt nach einem Update endlich das Sortieren der Mediathek nach Interpreten:

Der Messenger ärgert WhatsApp. Während die Tablet-Umsetzung bei WhatsApp weiter fehlt, unterstützt Line nach dem frischen Update jetzt auch Euer iPad:

LINE LINE
(3)
Gratis (universal, 83 MB)

Line iPad Ansicht

Die Notizen-App besitzt nun Shortcuts fürs iPad. In Handzeichnungen könnt Ihr jetzt zoomen  und schwenken, Formen erkennt Evernote ab sofort automatisch:

Evernote Evernote
(8)
Gratis (universal, 88 MB)

App des Tages

WatchE ist eine spannede App für Watch-Besitzer – das Programm bringt Euch kostenlos ein mechanisches Ziffernblatt für die smarte Uhr:

WATCHe WATCHe
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 14 MB)

Neue Apps

Ein Puzzle-Spiel mit Tetris- und Threes-Anleihen, das Ihr mit den Musik-Tasten auf dem Lockscreen spielen könnt. Ziemlich schräg – und wahrscheinlich bald nicht mehr im Store, da Apple eigentlich keine Games im Lockscreen genehmigt.

Lock Blocks Lock Blocks
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 2.3 MB)

Ein Muss für alle Anime-Fans: Erstellt in einem eigenen Studio aus hunderten von Bausteinen eigene Anime-Charakter und gewinnt die begehrtesten Design-Wettbewerbe.

Anime Studio Story Anime Studio Story
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 31 MB)

In Knotmania habt Ihr Knoten zu entwirren, viele Knoten. Das Physik-Game ist ein klasse Download für alle Fans von Geschicklichkeitsspielen.

Knotmania Knotmania
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 19 MB)

Ein Puzzler, in dem es gilt, in rasanten zirkulären Leveln Punkte zu sammeln und zugleich den gegnerischen Spielsteinen so lange auszuweichen wie möglich.

Collidatron Collidatron
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 35 MB)

Ebenfalls ein Puzzle, jedoch ein wenig ruhiger, ist Open Bar. Fügt in ihm horizontale und vertikale Farb-Balken so lange passend aneinander, bis es nicht mehr geht.

Open Bar - Keep Open Bar - Keep 'em coming!
(1)
1,99 € (universal, 45 MB)

Liefert Euch digitale Karten-Duelle mit Match-3-Regeln im neuen Digimon-Spiel für iOS. Ladet Ihr das Game schon in dieser ersten Woche, könnt Ihr außerdem an Spezial-Events und Bonus-Aktionen für besonderen Content teilnehmen.

Digimon Heroes! Digimon Heroes!
(12)
Gratis (universal, 62 MB)

Samosa ist ein Sidescroller in düsterer Gothic-Ästhetik. Gruselige Endzeit-Szenerien und blutige Kämpfe mit ziemlich skurrilen Endgegnern erwarten Euch und Euer apokalyptisches Panzergefährt.

Samosa : Runner Gunner
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 78 MB)

LEGO-Fans laden sich diese Woche den Franchise-Ableger „Ninjago: Skybound“. In ihm kämpft und schleicht Ihr als Stealth-Ninja durch mysteriöse Block-Welten.

LEGO® Ninjago: Skybound
(2)
Gratis (universal, 179 MB)

Mit Hectic Space haben wir Euch aus dem Stapel der Neuerscheinungen noch einen kostenlosen Retro-Shooter im Stil von Geometry Wars rausgepickt.

Hectic Space 2 Hectic Space 2
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 52 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurios, lustig, nützlich: So vielfältig kann iPhone-Zubehör sein

Mal praktisch, mal verspielt, mal vollkommen durchgeknallt: Die Welt der iPhone-Gadgets ist wahrlich vielfältig. Und so findet sich auch für jeden ein passendes Stück iPhone-Zubehör. Wir haben den Markt gesichtet und einige der herausragenden, nützlichen, klassischen und als Geheimtipp gehandelten Smartphone-Spielerein für dich zusammengestellt. Welches Zubehör, welches Gimmick sollte deiner Meinung nach im Besitz eines jeden iPhones-Users ein?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ozean – Tierwelten für Kinder

„Ozean – Tierwelten für Kinder“ verwandelt Kinder in kleine Meerestier-Experten und inspiriert die ganze Familie! Entdecken Sie über 30 Meerestiere in 3 Szenen mit interessanten Fakten. Tippen Sie auf jedes Tier, um erstaunliche Animationen und Geräusche abzuspielen. Vollständig in 12 Sprachen erzählt. 

HIGHLIGHTS: 
1.Interaktives Bilderbuch mit kinderleichter Bedienung 
2.Liebevoll gestaltete Grafiken mit einer außergewöhnlichen Liebe zum Detail 
3.Mehr als 30 Tiere und 60 Animationen 
4.Vollständig vertonte Enzyklopädie mit Informationen zu allen Tieren und Pflanzen 
5.Vollständig in zwölf Sprachen erzählt mit Begleitkommentaren. Fakten für jedes Tier in 
Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Russisch, Schwedisch, Japanisch, Chinesisch, Portugiesisch (Brasilianisch), Türkisch, Niederländisch und Italienisch. 

WP-Appbox: Ozean - Tierwelten für Kinder (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Public-Betas von iOS 9.3 & OS X 10.11.4

Apple hat soeben die zweiten Public-Betas von iOS 9.3 und OS X 10.11.4 zum Download freigegeben. Die entsprechenden Entwickler-Betas hat Apple am Montag veröffentlicht. Im Vergleich zu den ersten Betas dürften bei dem neuen Build vor allem Verbesserungen und Fehlerbehebungen umgesetzt werden. Unter iOS 9.3 gibt es aber auch eine neue Funktion...

Apple veröffentlicht zweite Public-Betas von iOS 9.3 & OS X 10.11.4
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfassendes Update für Paket-Tracker Deliveries

Deliveries

Deliveries unterstützt jetzt neue iOS-Hardware sowie iOS-9-Funktionen und zeigt den Reiseweg verfolgter Lieferungen – neben weiteren Neuerungen. Die App ist derzeit noch zu einem reduzierten Preis erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Sheep: Niedliches Geschicklichkeits-Spiel um eine widerspenstige Schafherde

Eine der aktuellen Neuerscheinungen im Spiele-Bereich des App Stores ist der Titel Pocket Sheep.

Pocket Sheep

Pocket Sheep (App Store-Link) wurde just im deutschen App Store veröffentlicht, wo sich das Spiel zum Preis von 2,99 Euro herunterladen lässt. Die Anwendung für iPhone und iPad nimmt auf dem Gerät 143 MB in Anspruch und kann ab iOS 7.0 oder neuer installiert werden. Eine deutsche Lokalisierung steht für Pocket Sheep ebenfalls bereit.

Pocket Sheep ist ein niedliches Geschicklichkeits-Spiel, in dem der Gamer in insgesamt 30 verschiedenen Leveln, die sich in drei Schwierigkeitsstufen sowie in einem speziellen Kinder-Modus absolvieren lassen, eine widerspenstige Schafherde zusammenhalten und sie gemeinsam auf eine grüne Wiese führen muss.

Das Problem bei dieser Angelegenheit ist dabei aber vor allem die Angst der kleinen blökenden Schafe vor dem Finger des Spielers. Sie rennen automatisch vor diesem weg, sobald selbiger sich auf den Bildschirm legt. Auf diese Weise können die kleinen Fellknäuel aber auch hervorragend durch die oftmals verschlungenen Pfade der insgesamt 30 handgezeichneten Level navigiert werden. Nur zu nahe sollte man den Schäfchen mit dem Finger nicht kommen – dann reagieren die Kleinen äußerst bockig und gehorchen nicht mehr. Im späteren Spielverlauf kann die verstreute Herde dann sogar mit mehreren Fingern gleichzeitig durch die kurvigen und mit Hindernissen versehenen Welten bugsiert werden.

In einem eigenen Kinder-Modus, der sich an die Gegebenheiten der kleinen Finger und Fähigkeiten der jungen Nutzer anpasst, können auch kleine Schafhirten ihr Können beweisen. Für zusätzliche Motivation sorgen darüber hinaus 90 niedliche Sammelkarten mit Schafmotiven, die sich im Spielverlauf ergattern und in einer Galerie einsehen lassen. Ebenfalls vorhanden ist ein 3D Touch-Support für das iPhone 6s/6s Plus sowie eine Anbindung an das Game Center von Apple, um Erfolge mit anderen Spielern teilen zu können.

Der Artikel Pocket Sheep: Niedliches Geschicklichkeits-Spiel um eine widerspenstige Schafherde erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Marktbeobachter werden vorsichtiger

Apple konnte jahrelang von Quartal zu Quartal immer spektakulärere Ergebnisse vorweisen. Nun hat sich die Stimmung ein bisschen gedreht - denn die Vorzeichen stehen nur noch auf "sehr gut" und nicht mehr auf "überwältigend". Schon vor der Bekanntgabe der Quartalszahlen verdichteten sich die Hinweise, dass Apple wohl in den kommenden zwei bis drei Quartalen etwas weniger iPhones als im Vorjahr v...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Saxoline App-Trolley

iGadget-Tipp: Saxoline App-Trolley ab 79.95 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Mit diesem Trolley geht der iUrlauber stilecht auf Reisen!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

„Sketch Breaker“ erhält neue Level & 3D Touch

„Sketch Breaker“ erhält neue Level & 3D Touch

Der deutsche Publisher FDG Entertainment hat diese Woche ein Update für seinen kunterbunten Brick-Breaker-Klon Sketch Breaker (AppStore) veröffentlicht.

Das Update kann wie die gesamte Universal-App kostenlos geladen werden und erweitert das farbenfrohe Arcade-Spiel nicht nur um 27 Level im neuen Vier-Jahreszeiten-Levelpaket, sondern auch um einen neuen Kobold namens Twister. Er bringt eine bisher nie dargewesene, chaotischen Schläger-Dreh-Fähigkeit mit sich. Außerdem können alle Besitzer eines iPhone 6s oder iPhone 6s Plus nun von der Unterstützung von 3D Touch profitieren.
Sketch Breaker iOSSketch Breaker iPhone iPad

Sketch Breaker ist bunt und wild

Sketch Breaker (AppStore) ist eine kunterbunte Neuinterpretation des Spiele-Klassikers „Breakout“. Kleine Farbkobolde sind übermütig in die frische Farbe zahlreicher Gemälde gesprungen – und kommen alleine nicht mehr wieder raus. Mit einem Ball, den ihr mit einem Paddle im Spiel haltet, müsst ihr sie befreien, indem ihr die Farbkleckse nach und nach zersört. Dabei wird das Paddle nicht per Wischer bewegt, sondern mit dem Finger aufs Display gezeichnet.

Sketch Breaker (AppStore) ist schrill, witzig und kunterbunt. Wer gerne frischen Wind in klassischen Spieleideen hat, sollte sich diesen Gratis-Download nicht entgehen lassen. Im AppStore kommt der Gratis-Download auf volle 5 Sterne, mehr Informationen gibt es in diesem Artikel.

Der Beitrag „Sketch Breaker“ erhält neue Level & 3D Touch erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Booyah: Gruppen-Video-Chat für WhatsApp-Nutzer

videochatDer App-Anbieter Rounds bietet zwar bereits eine eigene Anwendung für die Videotelefonie unter Freunden an, hat mit der Neuveröffentlichung Booyah nun auch aber eine zweite Applikation im Angebot, die speziell für den Einsatz in WhatsApp-Geuppen vorbereitet wurde. Booyah ist kostenlos verfügbar, setzt keine Registrierung und keinen Login voraus und baut in Sekundenschnelle eigene Chat-Räume auf, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook offen für Partnerschaft mit Apple Pay

Facebook Messenger - Geld-Transfers

Mark Zuckerberg hat öffentlich betont, dass Facebook offen für eine Partnerschaft mit Apple Pay oder anderen Zahlungsdienstleistern sei. Im Rahmen der Bekanntgabe der eigenen Quartalszahlen hat Zuckerberg am Mittwoch die Bereitschaft seines Unternehmens signalisiert, mit anderen zusammenzuarbeiten, wenn es um Bezahldienstleistungen geht. Das Unternehmen sieht sich selbst nicht als Dienstleister in diesem Bereich, sondern in (...). Weiterlesen!

The post Facebook offen für Partnerschaft mit Apple Pay appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Plus möglicherweise mit 2 Kameras

11138-3814-141118-iPhone-Dual-Camera-l

Das iPhone in seiner „Plus“ Ausführung hatte schon bei seiner Einführung eine bessere Kamera als das normale Modell von Apple. Nun sind Informationen aufgetaucht, wonach man diese Thematik weiterhin behalten möchte und bei der nächsten Generation noch einen Schritt weiter geht. Anscheinend will Apple in das iPhone 7 Plus eine Kamera mit Dual-Linse und optischen Zoom integrieren, um Fotos noch besser zu machen und um dem Kunden eine professionelle Kamera in die Hand zu drücken. Unklar ist noch, welche Feature noch mit dieser Technologie verbunden sind.

iPhone Plus als „Pro-Gerät“
Wie es scheint, muss Apple auch beim iPhone nun einen großen Spagat machen, um die Kunden zufrieden zu stellen. Apple versucht offenbar aus dem größeren iPhone ein „Kamera-iPhone“ zu machen und aus dem kleineren iPhone ein „Standard-iPhone“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3 könnte mit 4K-Display und 4 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein

Die Vorstellung des iPad Air 3 auf dem erwarteten Event im März gilt inzwischen als sichere Wette. Spannend sind jedoch die Spekulationen um mögliche Neuerungen an Apples 9,7"-Tablet. Während eine bereits aufgetauchte Schemazeichnung Hoffnungen auf einen LED-Blitz auf der Rückseite, sowie vier Lautsprecher nach dem Vorbild des iPad Pro aufkeimen ließ, legen nun die mal mehr, mal weniger treffsicheren Kollegen der DigiTimes noch einmal nach und wollen in Erfahrung gebracht haben, dass zudem auch ein A9X-Chip, 4 GB Arbeitsspeicher, eine verbesserte Akkulaufzeit und ein 4K-Display mit an Bord sein sollen. Das aktuelle Retina-Display des iPad Air 2 weist eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln auf. Ein Sprung auf ein 4K-Display (3.840 × 2.160 Pixel) wäre also in der Tat spürbar und würde die bisherige Auflösung nahezu verdoppeln. Produziert werden sollen die neuen Panels angeblich von den beiden Zulieferern General Interface Solution und TPK Holding. In Anbetracht der zuletzt schwachen iPad-Absatzzahlen könnten die genannten Features (sollten sie denn tatsächlich kommen) in der Tat Schwung in den Tablet-Markt bringen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frühjahr und Herbst: Neue MacBooks in diesem Jahr auf zwei Etappen?

macbook-12-500„Wann kommen neue MacBooks?“ ist eine der meist gestellten Fragen in euren E-Mails und Kommentaren auf ifun. Beim Blick in die Glaskugel sehen wir angesichts neu von Intel angekündigter Skylake-Prozessoren und aktueller Gerüchte aus der Zulieferbranche vielleicht ein klein wenig klarer. Möglicherweise verteilt Apple die MacBook-Updates in diesem Jahr auf zwei Events – eines im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipp: WhatsApp für Mac OS X

WhatsApp Web ist eine feine Sache. Wer es jedoch nervig findet, den Messenger im Browser zu nutzen, kann sich gern App for WhatsApp für Mac OS X anschauen. Die Vorteile lesen sich wie folgt: 

  • Schönes und intuitives User Interface im Mac Stil
  • „Do not disturb“ Modus: Stellt alle Benachrichtigungen ab
  • „Privacy“ Modus: App for WhatsApp sperrt sich automatisch nach einer von dir gewählten Zeit
  • Nimm Videos (bis 30s) und Fotos direkt in der App auf und sende sie an deine Freunde
  • Kann deine Audionachrichten abspielen
  • Wähle aus mehr als 20 verschiedenen Benachrichtigungstönen
  • Kann automatisch nach dem Hochfahren des Macs starten
  • Kann im Hintergrund laufen indem das Dock Icon ausgeblendet wird
  • Das App Fenster kann jederzeit mit der Tastenkombination ??W geöffnet werden
  • Kann ein MenuBar Icon anzeigen (in der rechten oberen Ecke des Bildschirms, bei der Uhrzeit)
  • Möglichkeiten zur Individualisierung der Benachrichtigungen (An-/Abschalten von Absendernamen und Nachrichtenvorschau)
  • Komplett ins Deutsche übersetzt
  • Integriert sich perfekt in den Mac Workflow
  • Benutze „Drag and Drop“ um Bilder und Videos zu versenden
  • Antworte auf eingehende Nachrichten direkt von der Benachrichtigung aus
  • Zeigt die Anzahl der ungelesenen Nachrichten am Dock Icon
  • Zeigt eine neue ungelesene Nachricht in der MenuBar an
  • Download von Bildern und Videos auf deinen Mac
  • Spielt Videos in der App ab
  • Zeigt auf Wunsch ein von dir gewähltes Foto als Hintergrund für das Chat Fenster an
  • Kann im Full Screen oder Split Screen Modus betrieben werden
  • Optimiert für minimalen CPU und Speicherverbrauch
  • Programmiert mit der neusten Swift 2.0 Technologie

Die App hat eine klare Kaufempfehlung von uns bekommen

App for WhatsApp (AppStore Link) App for WhatsApp
1,99 € Download »

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ruft zahlreiche Netzteiladapter seit 2003 zurück

Apple Netzteil Adapter Austausch

Der Mac- und iPhone-Hersteller Apple ruft zahlreiche Netzteiladapter zurück, welche von 2003 bis 2015 verkauft wurden, da die Gefahr eines Stromschlages droht.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktionsbeginn neuer MacBook-Modelle steht angeblich bevor

MacBook Pro

Zulieferer erwarten, dass Apple mit der Fertigung neuer 12-Zoll- und 13-Zoll-Modelle in rund zwei Monaten beginnt. Ein neues 15" MacBook Pro folge erst später im Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Dschungelbuch und Ozean-Tierwelten heute kostenlos für iPhone und iPad

Das Dschungelbuch IconWer Kinder hat, sollte sich heute mal das App-Angebot von  Apps4kids games im App Store ansehen. Da gibt es nämlich gleich zwei gute Bilderbuch-Apps für Kinder gratis. Natürlich nur für kurze Zeit.

Zunächst Das Dschungelbuch – Geschichte für Kinder & Kleinkinder – Interaktives Kinderbuch, ein echter Klassiker von Rudyard Kipling. Das Original erschien bereits 1894 als Sammlung von sieben Geschichten. Am Bekanntesten ist die vom Findelkind Mogli, das sich vom verspielten Kind zum Beherrscher der Tiere entwickelt.

In der App ist vom Original nur ein kleiner Ausschnitt zu sehen – auf immerhin 12 Seiten erwachen Balu, Baghira und Schir Khan zum Leben. Für kleinere Kinder eine gute Zusammenfassung mit interaktiven Elementen.

In der zweiten, heute kostenlosen, App für Kinder, Ozean – Tierwelten für Kinder, entdecken die kleinen Meeresforscher über 30 Meerestiere und 60 Animationen. Auch diese App ist als interaktive Bilderbuch-App aufgebaut und bietet sogar noch ein kleines Lexikon mit Informationen zu Tieren und Pflanzen.

Die Apps sind  in deutscher und englischer Sprache verfügbar, nerven nicht mit Werbung und In-App-Käufen und sind so als animierte Gute-Nacht-Geschichten sehr gut einsetzbar.

Das Dschungelbuch – Geschichte für Kinder & Kleinkinder – Interaktives Kinderbuch (iPhone und iPad, ab iOS 4.3, 54,5 MB, Normalpreis: 2,99 Euro)

Ozean – Tierwelten für Kinder (iPhone und iPad, ab iOS 7.0, 172 MB, Normalpreis: 2,99 Euro)

Vorlesen lassen oder selbst lesen – und dabei die vielen Animationen entdecken: das Dschungelbuch als App hat viel zu bieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 28.1.16

Bildung

WP-Appbox: GeoGebra 5 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sim Daltonism (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Spike Recorder (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: App Delete - Find & Remove Applications for Uninstall (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Epson Label Editor Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Request-Class (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Keep Safe Private Photo Vault - Hide Photos & Lock Videos (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Moneyspire 2016 Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Key Futures (Kostenlos*, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Iconic (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: MWeb Lite - Pro Markdown writing App (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Yummy FTP 'Pro' - Fast & Reliable Pro FTP/SFTP/FTPS Client („29,99€“ 1,99 €, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: The Ridiculous Hat (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ChocoMaze (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Yinyue-liu (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Easy Books (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: AtHome Video Streamer - Video surveillance for home security (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Soliton SecureBrowser Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: batchRESIZE (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: The Ship (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: batchRESIZE (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Hohe Rabatte auf iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Die Telekom hat eine Rabattaktion für die neuen iPhones gestartet.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schadensersatzforderung: GEMA verliert gegen YouTube

Erneut unterlegt die GEMA im Rechtsstreit gegen YouTube wegen möglicher Schadensersatzforderungen.

In zweiter Instanz wies das Oberlandesgericht München einen Antrag der GEMA ab, die gefordert hatte, dass YouTube 1,6 Millionen Euro Schadensersatz zahlen soll. Die GEMA dürfte jetzt vors Bundesverfassungsgericht ziehen.

YouTube Red

Wie heise weiter berichtet, wird dann in höchster Instanz zu klären sein, ob YouTube in Deutschland für jedes abgespielte Video eine Gebühr an die Künstler entrichten muss. YouTube und das Oberlandesgericht argumentieren, YouTube stelle nur die technische Plattform für Nutzer bereit, die ihre eigenen Videos hochladen und damit sichtbar machen würden. Die GEMA hingegen sieht YouTube in der Pflicht, die Künstler zu bezahlen.

Bis zur Verfassungsbeschwerde?

Unterm Strich fordert die GEMA in dem seit 2009 währenden Streit sogar noch weit mehr als 1,6 Millionen Euro von YouTube. Man habe für den bestehenden Fall nur eine Hochrechnung angestellt. Die GEMA argumentiert, den Künstlern stehe pro Abruf eines Videos 0,375 Cent zu. Ist auch das Bundesverfassungsgericht auf der Seite von YouTube, müsste die GEMA Verfassungsbeschwerde einreichen.

YouTube YouTube
(682)
Gratis (universal, 39 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ruft fehlerhaften Netzstecker-Adapter zurück: So tauscht ihr das Gerät

Apple hat festgestellt, dass der Netzstecker-Adapter, der im Lieferumfang der Macs, der iOS-Geräte und des Apple Reise-Adapter-Kits enthalten ist, fehlerhaft ist. Offenbar kann es in einigen seltenen Fällen dazu kommen, dass der Adapter bricht und Nutzer Stromschläge erleiden. Das Unternehmen hat deshalb ein freiwilliges Rückruf- und Austauschprogramm gestartet und empfiehlt Nutzern ihre Adapter nicht mehr zu verwenden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocky Football – Endless Arcade Runner: der Name ist Programm

Blocky Football – Endless Arcade Runner (AppStore) von Full Fat Games ist, wie der Name bereits verrät, ein Endless-Runner-Game mit einem Footballer. Der Download der Universal-App ist dank Werbung und optionaler In-App-Angebote kostenlos.

Als besagter Footballer macht ihr euch auf dem Weg zur gegnerischen Endzone. Diese werdet ihr mit etwas Geschick auch erreichen, denn der Ablauf ist zwar endlos, aber trotzdem voller Erfolgserlebnisse. Denn immer wieder erreicht ihr eine neue Endzone nach der anderen. Der Weg dorthin wird aber von mal zu mal länger.
Blocky Football - Endless Arcade Runner iOSBlocky Football - Endless Arcade Runner iPhone iPad
Somit hat auch die Verteidigung mehr Zeit, euch von den Beinen zu bringen und euch den Ball abzunehmen. Sie stürzen sich euch in immer größerer Anzahl auf mehreren Spuren entgegen. Damit ihr nicht zusammenprallt und das Spiel beendet ist, könnt ihr per Wischer nach links und rechts zwischen den Spuren wechseln. Solides Highscore-Game im coolen Klötzchen-Look.

Blocky Football Trailer

Der Beitrag Blocky Football – Endless Arcade Runner: der Name ist Programm erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toller VPN-Deal ZenMate: Informationen zu Safari-Plugin, Datenschutz & Laufzeit

Noch für kurze Zeit gibt es die Premium-Funktionen des deutschen VPN-Anbieters für nur 4,50 Euro pro Jahr. Wir versorgen euch mit zusätzlichen Informationen.

ZenMate Sky

Dieses Angebot ist bei euch sehr gut angekommen, allerdings gibt es noch einige offene Fragen. Das zumindest verraten die rund 70 Kommentare unter unserem Artikel zu ZenMate. Wir haben am Mittwoch mit dem Berliner Team sprechen können und eure wichtigsten Fragen beantworten lassen. Bevor wir euch mit den Antworten versorgen, werfen wir aber zunächst noch einen Blick auf die Fakten.


Für umgerechnet rund 45 Euro, bezahlbar per Kreditkarte oder PayPal, lässt sich das Premium-Paket von ZenMate zehn Jahre lang nutzen. Umgerechnet macht das rund 37 Cent pro Monat statt einem normalen Preis von knapp 7 Euro pro Monat. Besonders praktisch ist ZenMate dank eines Browser-Plugins, das sich automatisch vor dem Aufruf von bestimmten Seiten mit eine VPN-Server verbindet, um Daten sicher zu übertragen oder Länderrestriktionen zu umgehen.

Leider steht das Plugin nur für Firefox, Chrome und Opera bereit, nicht aber für Safari. „Aufgrund technischer Limitierungen des Safari-Browsers ist es für uns nicht möglich alle Anforderungen an unsere Erweiterung dort unterzubringen“, teilt uns das ZenMate-Team mit. „Derzeit gibt es unsererseits keine Bemühungen, eine Safari-Erweiterung zu veröffentlichen. Zusätzlich ist es auch um einiges komplizierter, im Safari Browser-Erweiterungen anbieten zu können.“ In diesem Fall steht für Mac und Windows, genau wie für iPhone und iPad, eine eigenständige App bereit, mit der der gesamte Internet-Traffic des Geräts über den VPN-Server läuft.

ZenMate Angebot

ZenMate kann dabei übrigens auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig zum Einsatz kommen. Auf wie vielen Computern und mobilen Geräten ihr das Konto selbst eingerichtet habt, spielt dabei keine Rolle, es wird lediglich die gleichzeitige Verwendung limitiert. Ein kleiner Marketing-Gag ist dagegen die Aussage der lebenslangen Nutzung, wie er von StackSocial kommuniziert wird. ZenMate hat uns gegenüber ausdrücklich bestätigt, dass die Laufzeit zehn Jahre beträgt – aber selbst das ist angesichts des aktuellen Preises ein mehr als fairer Deal.

Das sagt ZenMate zum Datenschutz

Ebenfalls für ein wenig Verwirrung hat eine Aussage in der Datenschutzerklärung von ZenMate gesorgt, denn dort heißt es unter Punkt 7: „Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sind wir im Einzelfall jedoch verpflichtet, über Bestandsdaten im Sinne § 14 Telemediengesetz (TMG) Auskunft zu erteilen. Dies gilt auch für Nutzungs- und etwaige Abrechnungsdaten im Sinne von § 15 TMG.“ Wie kann das sein, wo ZenMate doch ausdrücklich damit wirbt, keine Daten zu speichern?

„Wir geben Daten nicht an Dritte heraus. Falls uns die Polizei zwingt, Daten herauszugeben, müssen wir das tun. Dies gilt auch für Nutzungsdaten. Da wir die aber gar nicht haben, gibt es nichts herauszugeben“, positioniert sich ZenMate uns gegenüber ganz deutlich. „Bestandsdaten müssten wir eventuell rausgeben. Da wir die nicht haben, können wir das aber nicht. Da wir laut deutschem Gesetz nicht verpflichtet sind Daten unserer Kunden zu sammeln, können somit auch keine Daten an Dritte herausgegeben werden. Die Verpflichtung dazu müssen wir allerdings dennoch in unserer Erklärung angeben.“ Selbst im Fall der Fälle würde ZenMate also beispielsweise nur eure E-Mail-Adresse herausgeben können, die zum Login verwendet wird und eine der wenigen gespeicherten Daten ist.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wer auf der Suche nach einem zuverlässigen und seriösen VPN-Anbieter ist, macht mit dem Angebot von StackSocial nichts verkehrt und ZenMate hat sein Ziel erreicht: Den Bekanntheitsgrad zu steigern.

Der Artikel Toller VPN-Deal ZenMate: Informationen zu Safari-Plugin, Datenschutz & Laufzeit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Rückruf- und Austauschprogramm für Netzteilstecker

Apple hat am heutigen Nachmittag bekannt gegeben, dass das Unternehmen ein freiwilliges Rückrufprogramm von Netzteilstecker-Adaptern startet. Betroffen sind Adapter, die für den Gebrauch in Argentinien, Australien, Brasilien, Kontinentaleuropa, Neuseeland und Südkorea entwickelt wurden.

netzteilstecker_1

Apple Rückruf- und Austauschprogramm für Netzteilstecker

Apple hat festgestellt, dass es bei seinen Netzteilsteckern mit zwei Stiften, die für die Verwendung in Kontinentaleuropa, Australien, Neuseeland, Korea, Argentinien und Brasilien bestimmt sind, in seltenen Fällen dazu kommen kann, dass die Stifte abbrechen und daher die Gefahr eines Stromschlags besteht.

Betroffen sind Netzteilstecker, die zwischen 2003 und 2015 mit Mac- und bestimmten iOS-Geräten sowie als Teil des Apple Reise-Adapter-Kit ausgeliefert wurden. Um die Sicherheit von Kunden nicht zu gefährden, hat Apple sich dazu entschieden, jeden betroffenen Netzteilstecker kostenlos gegen einen neuen, überarbeiteten Netzteilstecker auszutauschen. Um zu prüfen, ob ihr betroffen seid, könnt ihr die von Apple eigens eingerichtete Webseite besuchen.

Apple empfiehlt allen Kunden zu prüfen, ob sie betroffen sind und den Adapter zu tauschen. So bestimmt ihr euer Netzsteckermodell

Vergleichen Sie Ihren Netzteilstecker mit den folgenden Abbildungen. Die betroffenen Netzteilstecker sind an der Innenseite der Verbindungsstelle zum Netzteil von Apple entweder mit vier oder fünf Zeichen oder gar nicht gekennzeichnet. Die neuen, überarbeiteten Netzteilstecker sind an der gleichen Stelle mit einem regionsspezifischen Code aus drei Buchstaben gekennzeichnet (EUR, KOR, AUS, ARG oder BRA).

Betroffene Netzsteckermodelle in Kontinentaleuropa haben runde dünne Stifte, die leicht schräg nach innen zeigen.

netzteilstecker_2

Ihr habt die Möglichkeit, den Netzteilstecker in einem Apple Store oder bei einem autorisierten Apple Service Provider in der Nähe zu tauschen. Zudem könnt ihr den Ersatzstecker auch online anfordern und den Apple Support kontaktieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GEMA scheitert erneut mit Schadensersatzforderung gegen YouTube

Die deutsche Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) soll die Urheberrechte von Verlegern und Komponisten wahrnehmen und befindet sich deshalb seit vielen Jahren im Rechtsstreit mit dem Videoportal YouTube. Jetzt hat das Oberlandesgericht München in zweiter Instanz einen Antrag der GEMA auf Zahlung von 1,6 Millionen Euro Schadensersatz abgelehnt...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt iPad Air 3 mit Apple Pencil-Unterstützung?

iPad Air 2 Thumb

Zum Feierabend noch ein mal ein Blick in die munter köchelnde Gerüchteküche. Dieses Mal äußern sich angebliche Experten bei 9to5Mac über das iPad Air 3, ein Gerät, das im Gegensatz zum hoch spekulativen Vier-Zoll-iPhone definitiv kommen dürfte.

Geht man davon aus, dass Apple ein Märzevent abhält, auf dem es ein noch nicht näher spezifiziertes iPhone mit Vier-Zoll-Bildschirm oder ein kleineres Hardwareupdate der Apple Watch vorstellen könnte, könnte es auch das iPad Air 3 präsentieren.
Allerdings: Das letzte Upgrade der Mainstreamversion des iPads wurde auf Apples jährlichem Hauptevent im Oktober vorgestellt.
Gerüchte über die Spezifikationen des nächsten iPad Air sprechen wahlweise von einem stärkeren Prozessor, einem Blitzlicht für die Rückkamera oder verbesserten Lautsprechern. Auch, und das ist für potenzielle Interessenten des iPad Pro interessant, ist eine Unterstützung des Apple Pencils im Gespräch. Ein solcher Schritt könnte Apples teuren Stylos, der keiner sein will, für eine breitere Käufer- respektive Nutzergruppe interessant machen.

The post Kommt iPad Air 3 mit Apple Pencil-Unterstützung? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 28. Januar (7 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 17:26h

    „Hitman: Sniper“ mal wieder im Angebot

    Ubisoft hat den mal wieder den Preis für Hitman: Sniper (AppStore) gesenkt. Statt 4,99€ kostet der gelungene Scharfschützen-Shooter aktuell nur 1,99€.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 16:28h

    „Punch Club“ jetzt auch für Android

    Für alle, die nicht nur iOS-Geräte haben: der tolle Box-Manager Punch Club (AppStore) ist jetzt auch für Android verfügbar. Der Download kostet ebenfalls 4,99€. Mehr Infos zum Spiel gibt es in diesem Artikel. Außerdem gibt es einen neuen Trailer.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:42h

    „Final Fantasy IX“ im Video

    Square Enix hat ein erstes Preview-Video zum neuen RPG Final Fantasy IX veröffentlicht. Leider komplett in japanischer Sprache, aber für einen ersten Blick aufs Spiel sollte es reichen…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 13:01h

    Update für „Rust Bucket“

    Nitrome hat seinem tollen Dungeon-Crawler-Puzle-Mix Rust Bucket (AppStore) ein umfangreiches Update verpasst. Dieses erweitert das Spiel um einen NEUEN Dungeon in einer Burg, 3 neue Feindtypen und einige weitere Verbesserungen. Mehr Infos über den spaßigen Gratis-Download gibt es hier.
    Rust Bucket iOSRust Bucket iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 12:56h

    „The Binding of Isaac: Rebirth“ für iOS angekündigt

    Der bereits von Steam, 3DS und PS Vita bekannte Bullet-Hell-Dungeon-Crawler The Binding of Isaac: Rebirth wird wohl auch für iOS herauskommen. Details sind bisher aber noch nicht bekannt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Apple TVPreviewum 07:24h

    Tennis wie auf der Wii

    Tennis spielen wie auf der Wii soll in Kürze auch mit dem Apple TV möglich sein. Denn Happy Labs hat sein neues Spiel Happy Tennis angekündigt, das am 11. Februar weltweit erscheinen soll.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 07:23h

    Making Of „The Room Three“

    Wer gerne ein paar Hintergrund-Informationen und -Eindrücke des grandiosen The Room Three (AppStore) wünscht, wird hier fündig:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 28. Januar (7 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3: Apple Pencil in der neuen Beta plötzlich limitiert

Der Apple Pencil ist in der aktuellen Beta 2 von iOS 9.3 plötzlich limitiert.

Schon in der Beta 1 von iOS 9.3 war es Entwicklern aufgefallen: Seit dem Verkaufsstart des Pencils war es möglich, mit ihm zu scrollen, Apps zu öffnen und am iPad Pro zu navigieren. Dies klappte sogar mit Apps, die nicht offiziell den Pencil unterstützen.

Pencil 7

Seit den neuen Betas von iOS 9.3 ist der Pencil limitiert. Die genannten Optionen gibt es nicht mehr. Derzeit ist völlig unklar, ob es sich nur um einen Software-Fehler handelt oder ob Absicht dahinter steckt?

Nächste Betas klären auf

Nicht unmöglich, dass Apple den Pencil wieder einschränkt – darauf, dass er allein als Zeichen-Tool bzw. Werkzeug zum Markieren genutzt werden soll. Die nächsten Betas werden zeigen, wohin die Reise geht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf Augenhöhe mit Spotify: Amazon will Musik-Streaming ausbauen

echo-headerAmazons Musik-Streaming-Service, Prime Music, fristet bislang eher ein unscheinbares Dasein. Als Dreingabe für Amazon Prime-Kunden gestartet, kann weder die Aktualität noch der Umfang des Amazon-Kataloges mit Spotify und Apple Music mithalten – dies soll sich nun ändern. Nach Informationen der New York Post befindet sich der Online-Händer momentan in Lizenzgesprächen und will das hauseigene Musikangebot […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Alternative Preisstufen für Kanada und Neuseeland treten in Kraft

Nachdem Apple vor Kurzem die Preise für den App Store in bestimmten Ländern angehoben hat, kündigte man an, auch die alternativen Preisstufen einführen zu wollen. Dies ist nun für Kanada und Neuseeland der Fall.

Apple hat vor einer guten Woche die Preise in bestimmten App-Store-Regionen angehoben und gleichzeitig angekündigt, alternative Preisstufen etablieren zu wollen. Diese alternativen Preisstufen haben sich anscheinend in Schwellenländern bewährt und zielen auf das Niedrigpreissegment ab, nämlich die Tiers 1 und 2. Sie existieren seit 2014.

Seit vergangener Woche sind die „niedrigsten“ Preise (oberhalb von kostenlos) in Kanada auf 1,39 CAD gestiegen, in Neuseeland auf 1,49 NZD. Mit den alternativen Preisstufen ist es App-Entwicklern möglich, Apps, In-App-Käufe und Abos für 99 Cent in Kanada und Neuseeland zu verkaufen. Apple wollte die alternativen Preisstufen automatisch auf alle digitalen Waren anwenden, bei denen schon in anderen Regionen die neuen Preisstufen zum Einsatz kamen.

Allerdings müssen Entwickler dann auf einen Teil der Einnahmen verzichten, denn die Anpassung der Preise geschah vor einer Woche nicht ohne Grund: Apple gab an, dass die Preiserhöhungen notwendig waren, um Schwankungen in Umrechnungskursen zum Dollar auszugleichen. Auch in Israel, Mexiko, Russland, Singapur und Südafrika wurden die Preise angehoben – in einigen dieser Länder gab es aber schon die alternativen Preisstufen, weshalb dort keine Änderungen zu erwarten sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alles in die App: Deutsche Bahn will Papiertickets abschaffen

Die Deutsche Bahn will sich langfristig von den Papiertickets am Automaten verabschieden. Das berichtet die Zeitung fvw unter Berufung auf den DB Vertrieb. Demnach sollen auch Kunden, die ihre Fahrscheine offline erwerben, das Ticket digital auf das Handy bekommen.

bahn-app

Intern sei man sich bereits sicher, dass die Papiertickets „dem Untergang geweiht“ sind. Die App soll künftig ein zentrales Element bei der Fahrt mit der Bahn werden. Bis dahin wird aber noch viel zu tun sein: Denn bislang sieht es in den Statistiken recht wenig nach mobiler Revolution aus: Digitale Vermarktungs-Kanäle bringen zwar bereits knapp ein Drittel (32,6 Prozent) der Umsätze ein, das Groß der Fahrgäste nutzt aber den Computer zum Ticketkauf und drucken dieses dann im Zweifelsfall aus. Nur magere 2,9 Prozent des Umsatzes würde über Tablets oder Handys generiert.

DB-Vertriebschef Ralph Körfgen will innerhalb der nächsten drei Jahre ein durchgängiges E-Ticketing erschaffen. Dazu wird zunächst die mobile Applikation zu einer Art Ticket-Wallet ausgebaut. In diesem werden alle Tickets – unabhängig vom Kaufort zentral gespeichert.

Auch sind weitere Funktionen geplant: Fahrgäste sollen in einem Bahnhof beispielsweise per App zum gewünschten Bahnsteig gelotst werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Geräte und Macs: Apple ruft Netzteilstecker zurück

Netzteilstecker Apple

Apple tauscht bestimmte Netzteilstecker aus, die zwischen 2003 und 2015 bei iOS-Geräten und Macs mitgeliefert wurden. Die Steck-Adapter sollten nicht weiter verwendet werden, da die Stifte abbrechen können. Ein Stromschlag sei denkbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Austauschprogramm für Netzteilstecker — auch Schweizer Adapter betroffen

Heute hat Apple ein freiwilliges Rückrufprogramm von Netzteilstecker-Adaptern gestartet. Die betroffenen Stecker wurden für den Gebrauch in Argentinien, Australien, Brasilien, Kontinentaleuropa, Neuseeland und Südkorea entwickelt und in entsprechenden Ländern mit Apple-Geräten ausgeliefert. Konkret mit Macs und diversen iOS-Geräten, die zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert wurden. Ebenfalls waren betroffene Stecker auch im «Reise-Adapter-Kit» von Apple enthalten.

Grund für den freiwilligen Rückruf ist, dass in «äusserst seltenen Fällen» betroffene Netzteilstecker-Adapter mit zwei Zinken von Apple «brechen» können oder es «bei Berührung das Risiko eines elektrischen Schlags» geben kann. Der Mac-Hersteller informiert weiter, dass man weltweitvon 12 Fällen Kenntnis habe.

So identifiziert man betroffene Stecker-Adapter

Nicht betroffen sind die Apple USB-Stromadaper oder andere Netzteilstecker-Adapter von Apple, die für den Gebrauch in andern Ländern wie China, Grossbritannien, Hongkong, Japan, Kanada und den USA entwickelt worden sind.

Für Apple habe die Kundensicherheit «höchste Priorität», deshalb bittet Apple die Kunden, die einen betroffenen Netzteilstecker-Adapter haben, diesen nicht mehr zu verwenden. Wie Kunden mit entsprechenden Steckern diesen zum Austausch anmelden und einen neu entworfenen Adapter erhalten, darüber informiert Apple auf einer Support-Seite.

Stecker dieser Typen können betroffen sein

Ob der eigene Netzteilstecker-Adapter mit zwei Stiften betroffen ist, erkennt man, in dem vier, fünf oder gar keine Zeichen auf der Innenseite des Schlitzes, mit dem der Adapter mit dem Netzteil von Apple verbunden wird, angebracht sind. Auf der Webseite zum Austauschprogramm finden sich weitere Details zur genauen Identifikation eines betroffenen Adapters.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Rückrufprogramm für bestimmte Netzteilstecker

Per Pressemitteilung informiert Apple heute über den Start eines neuen Rückrufprogramms von Netzteilstecker-Adaptern, die für den Gebrauch in Argentinien, Australien, Brasilien, Kontinentaleuropa, Neuseeland und Südkorea entwickelt wurden. In äußerst seltenen Fällen können betroffene Netzteilstecker-Adapter mit zwei Zinken von Apple brechen oder bei Berührung das Risiko eines elektrischen Schlags bedeuten. Diese Netzteilstecker-Adapter wurden mit Macs und diversen iOS-Geräten zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert und waren auch im Apple Reise-Adapter-Kit enthalten. Ist man im Besitz eines solchen Adapters, bittet Apple darum, diesen nicht mehr zu verwenden und die inzwischen geschaltete Sonderseite mit weiteren Informationen zum Rückrufprogramm zu besuchen. Dort erfährt man dann Details zur genauen Identifikation eines betroffenen Adapters, sowie zu dessen Austausch gegen einen neu entworfenen Adapter. Der Rückruf betrifft keine Apple USB-Power Adapter oder andere Netzteilstecker-Adapter von Apple, die für den Gebrauch in China, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada und den USA entwickelt worden sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Puzzle dank TwoFold, neue Level für Mr. Jump

Wir schieben mal kurz zwei App-Tipps ein: Mr. Jump und TwoFold.

Zwei Spiele, die uns heute tagsüber schon (unterhaltend) in Atem genommen haben: Mr. Jump kennt Ihr bereits. Man mag zu dem One-Button-Spiel stehen, wie man will: Zwischendurch ist es immer ein paar Klicks wert. Heute erst recht: Der Entwickler hat die lange versprochenen 12 neuen Level jetzt in den App Store gestellt, per Update.

Mr Jump Mr Jump
(1)
Gratis (universal, 36 MB)

Twofold

Tipp 2: TwoFold. Nicht ganz günstig mit 3,99 Euro. Aber der Entwickler hat großen Credit bei uns: Rymdkapsel, von uns in der Vergangenheit oft gelobt, kommt aus dem gleichen Haus wie TwoFold. Hat sich gelohnt, dass fast drei Jahren Entwicklungszeit hinter TwoFold liegen:

Premium, so wie es sein soll

Das Puzzle mit Threes-, Tetris- und Match-3-Anleihen, ist wunderbar animiert, fordert Euch ohne vom Schwierigkeitsgrad her schnell zu nerven. Premium, wie es sein soll. Ihr sucht noch mehr neue Spiele?

twofold inc. twofold inc.
(5)
3,99 € (universal, 31 MB)
rymdkapsel rymdkapsel
(7)
3,99 € (universal, 68 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brettspiele für iOS: „Ticket to Ride“ und „Café International“ günstiger

headerIm App Store für iOS lassen sich mit Ticket to Ride und Café International gerade die Digitalvarianten zweier erfolgreicher Brettspiele preisgünstig laden. Ticket to Ride Ticket to Ride ist die iOS-Version des Erfolgsspiels „Zug um Zug“. Ziel ist es, die mitgelieferte USA-Karte eisenbahntechnisch zu erschließen. Weitere Länderkarten sind per In-App-Kauf verfügbar. Ticket to Ride kann […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Rückrufprogramm für Netzteilstecker-Adapter

Apple hat heute ein Rückruf- und Austauschprogramm für Netzteilstecker-Adapter gestartet, die zwischen den Jahren 2003 und 2015 mit Macs und bestimmten iOS-Geräten ausgeliefert wurden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LowPowerMode lässt Batteriesparmodus aktiviert

Mit iOS 9 hat Apple eine neue Funktion hinzugefügt, mit der das iPhone bis zu drei Stunden länger durchhalten soll. Dieser „Low Power Mode“ wird beim erneuten Aufladen des iPhones jedoch automatisch deaktiviert, sehr zum Ärger einiger Nutzer. Mit einem neuen Tweak namens LowPowerMode soll dieses Problem nun behoben werden.

LowPowerMode lässt Batteriesparmodus eingeschaltet

Ist der kostenlose Tweak aus der BigBoss-Repo installiert, wird sich erst einmal keine Veränderung bemerkbar machen, zumindest bis zum nächsten Ladezyklus des IDevices. Bei genau 80% geladenem Akku nämlich deaktiviert sich der Batteriesparmodus normalerweise automatisch, mit LowPowerMode bleibt dieser jedoch selbst dann eingeschaltet, wenn der Akku komplett geladen ist. Die ständige Aktivierung bei tiefem Akkustand entfällt somit.

Leider zeigt LowPowerMode auch nach dem Erreichen ebendieser 80% weiterhin den Hinweis an, dass der Batteriesparmodus nun ausgeschaltet sei, obwohl dies natürlich nicht der Fall ist. Um sicherzugehen, dass der Batteriesparmodus tatsächlich noch aktiviert ist, wirft man am Besten einen Blick auf das Batterie-Icon in der oberen rechten Ecke der Statuszeile: ist dieses gelb, ist der Batteriesparmodus nach wie vor aktiv, erscheint es hingegen grün, ist der Normalbetrieb aktiviert.

Wer viel mit dem iPhone unterwegs ist und ständig den Low Power Mode-Modus aktivieren muss, sollte definitiv einen Blick auf den Tweak werfen. Wie sieht es bei euch aus? Braucht ihr den Batteriesparmodus überhaupt? Und bringt er was?

The post LowPowerMode lässt Batteriesparmodus aktiviert appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fluggesellschaft SWISS bringt Internet und Telefonie an Bord

preiseMit der Einflottung der Boeing 777-300ER wird die Schweizer Fluggesellschaft SWISS ihren Gästen erstmals Internet an Bord anbieten. Die neuen Maschinen, die bereits im Februar den regelmässigen Liniendienst aufnehmen sollen, werden vorerst nur auf Langstreckenflügen eingesetzt und werden die Online-Konnektivität in allen drei Reiseklassen anbieten. Während Fluggästen in der First Class ein kostenloses Datenpaket mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 28. Januar (8 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 16:31 Uhr – Apple: Austauschprogramm für den Netzteilstecker +++

Apple ruft Netzteilstecker zurück. Die betroffenen Netzteilstecker sind an der Innenseite der Verbindungsstelle zum Netzteil von Apple entweder mit vier oder fünf Zeichen oder gar nicht gekennzeichnet (siehe Bild). Ihr könnt Ersatz online anfordern oder betroffene Stecker im Apple Store oder bei einem autorisierten Apple Service Provider tauschen. Alle Infos gibt es auf dieser Sonderseite.

Netzstecker austausch

+++ 13:03 Uhr – Musik: Rihanna-Album kostenlos +++

Das neue Album „Anti“ von Rihanna gibt es über Tidal kostenlos. Einfach auf der Sonderseite Name und E-Mail angeben und schon könnt ihr das Album kostenlos laden.

+++ 8:13 Uhr – Zubehör: Interne SSD von Samsung im Angebot +++

Bei Amazon gibt es als „Angebot des Tages“ zwei interne SSD Festplatten von Samsung günstiger, die auch im MacBook verbaut werden können. Die Variante mit 1TB kostet 249,90 statt 305 Euro, die SSD mit 120GB 42,90 statt 65 Euro.

+++ 6:38 Uhr – iPad Pro: Zubehör-Updates über den Smart Connector +++

Der am iPad Pro verbaute Smart Connector sorgt nicht nur für eine einfache Verbindung zwischen Gerät und Zubehör, wie beispielsweise externen Tastaturen. Über den smarten Anschluss können auch Firmware-Updates durchgeführt werden – das zumindest zeigt sich in iOS 9.3 Beta 2 als neue Möglichkeit.

+++ 6:37 Uhr – Apple: Gerüchte um Keynote im März +++

Laut Internet-Berichten plant Apple eine Keynote im März. Auf die Bühne schaffen sollen es ein iPad Air 3 mit Support für den Apple Pencil sowie eine leicht überarbeitete Apple Watch und ein iPhone mit 4 Zoll Display. Einen offiziellen Termin seitens Apple gibt es bisher nicht.

+++ 6:35 Uhr – iOS 9: Jetzt auch 76 Prozent aller Geräte +++

Laut Apples eigenen Statistiken läuft iOS 9 mittlerweile auf 76 Prozent aller iPhones, iPad und iPod touches. Habt ihr eigentlich noch ein Gerät mit iOS 8 oder iOS 7 am Start?

+++ 6:33 Uhr – Snow Leopard: Apple verteilt Mini-Update +++

Wer das noch etwas in die Tage gekommene Mac OS X Snow Leopard benutzt, wird seit gestern Abend ein Update im Mac App Store finden. Die kleine Aktualisierung soll sicherstellen, dass Snow Leopard auch in Zukunft kompatibel mit dem Mac App Store ist.

+++ 6:32 Uhr – iOS 9.3: Zweite Beta für das öffentliche Testprogramm +++

Seit gestern Abend können Teilnehmer des öffentlichen Beta-Programms von Apple neue Software auf ihrem iPhone und iPad installieren: iOS 9.3 Beta 2 steht zum Download bereit. iOS 9.3 wird ein etwas größeres Update, unter anderem mit einem neuen Nachtmodus.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 28. Januar (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ruft Netzteilstecker von Macs und bestimmten iOS-Geräten zurück

Weil in seltenen Fällen einer der beiden Stifte abbrechen könne , hat sich Apple zu einer freiwilligen Rückrufaktion von Netzteilsteckern entschlossen, die zwischen den Jahren 2003 und 2015 mit Mac- und bestimmten iOS-Geräten sowie als Teil des Apple Reise-Adapter-Kit ausgeliefert wurden. Das teilte der Konzern in einer E-Mail mit dem Betreff „Wichtiger Hinweis“ mit. Betroffen sind alle Netztei...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Rückruf für Kunden von bestimmten Netzteilstecker-Adaptern & Apple Reise-Adapter-Kit

Apple ruft bestimmte Steckeradapter zurück.

Apple ruft bestimmte Steckeradapter zurück.

PRESSEMELDUNG: CUPERTINO, Kalifornien – 28. Januar 2016 – Apple hat heute ein freiwilliges Rückrufprogramm von Netzteilstecker-Adaptern angekündigt, die für den Gebrauch in Argentinien, Australien, Brasilien, Kontinentaleuropa, Neuseeland und Südkorea entwickelt wurden. In äußerst seltenen Fällen können betroffene Netzteilstecker-Adapter mit zwei Zinken von Apple brechen oder bei Berührung das Risiko eines elektrischen Schlags bedeuten. Diese Netzteilstecker-Adapter wurden mit Macs und diversen iOS-Geräten zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert und waren auch im Apple Reise-Adapter-Kit enthalten. Apple hat Kenntnis von 12 Fällen weltweit.

Der Rückruf betrifft keine Apple USB-Power Adapter oder andere Netzteilstecker-Adapter von Apple, die für den Gebrauch in China, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada und den USA entwickelt worden sind.

Da die Kundensicherheit bei Apple höchste Priorität hat, bittet Apple die Kunden, die einen betroffenen Netzteilstecker-Adapter haben, diesen nicht mehr zu verwenden. Kunden erfahren Details zum Austausch betroffener gegen einen neu entworfenen Adapter unter www.apple.com/de/support/ac-wallplug-adapter.

Ein betroffener Netzteilstecker-Adapter mit zwei Zinken hat entweder vier, fünf oder gar keine Zeichen auf der Innenseite des Schlitzes, mit dem der Adapter mit dem Netzteil von Apple verbunden wird. Auf der Webseite zum Austauschprogramm findet man weitere Details zur genauen Identifikation eines betroffenen Adapters.


The post Apple startet Rückruf für Kunden von bestimmten Netzteilstecker-Adaptern & Apple Reise-Adapter-Kit appeared first on MACazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 Public Beta 2: Night Shift-Modus und neues Control-Center

iOS 9.3 Public Beta 2: Night Shift-Modus und neues Control-Center auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Über die Vorzüge der iOS 9.3 Beta 2 haben wir Euch ja schon ausführlich berichtet. Auch über die Spekulationen, ob der iKonzern sein Control-Center erweitert und einen Schnellzugriff zum neuen […]

Der Beitrag iOS 9.3 Public Beta 2: Night Shift-Modus und neues Control-Center erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple tauscht Netzteilstecker freiwillig aus

Netzteilstecker, die Apple zwischen 2003 und 2015 zusammen mit diversen Macs und iOS-Geräten wie iPhone und iPad verkauft hat, können über einen Mangel verfügen, der im schlimmsten Fall zu einem Stromschlag führen kann. Deshalb tauscht Apple die betroffenen Stecker nun um.

netzteilsteckeraustausch

Apple hat heute ein Austauschprogramm gestartet und informiert Kunden auf der eigens dafür eingerichteten Webseite darüber, dass betroffene Netzteilstecker umgetauscht werden können und sollten. Man erkennt sie grundsätzlich daran, dass sie zwei Stifte haben und in eine Euro-Steckdose passen. Betroffene Stecker wurden für die Verwendung in Kontinentaleuropa, Australien, Neuseeland, Korea, Argentinien und Brasilien vorgesehen.

Für eine genauere Diagnostik muss man den Stecker vom Netzteil trennen und genau auf die Verbindungsstelle schauen. Ist dort eine Zahl zu sehen, ist der Stecker betroffen und sollte in einem Apple Store, einem autorisierten Apple Service Provider oder beim Online-Support umgetauscht werden. Steht stattdessen das Länderkürzel (EUR, KOR, AUS, ARG oder BRA) auf der Innenseite, besteht kein Handlungsbedarf.

Die Stecker werden mithilfe des Gerätes, für das sie gedacht waren, identifiziert. Im Rahmen des Austauschs wird also die Seriennummer des Mac, iPod, iPad oder iPhone benötigt. Die Gefahr, die von betroffenen Steckern ausgeht, besteht darin, dass die Stifte abbrechen können. In dem Fall besteht die Gefahr eines Stromschlags.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats 1: exklusives Interview mit Zayn Malik (ehemals One Direction)

Beats 1: Kurz und schmerzlos möchten wir euch auf einen Programmpunkt des Apple Radiosenders hinweisen. Beats 1 steht für alle Anwender mit Apple ID kostenlos zur Verfügung. Ein Apple Music Abo ist nicht erforderlich.

beats_one_zayn_malik

Interview mit Zayn Mailk

In seinem ersten Interview seit der Trennung von One Direction ist Zayn Malik zu Gast bei Zane Lowe in seiner Radioshow auf Beats 1. Schaltet ab 18 Uhr ein, wenn Zayn Malik über seinen Weggang bei One Direction, sein neues Album und vieles mehr spricht und brandneue Musik vorstellt.

Das vollständige, exklusive Interview wird in der Radioshow von Zane Lowe auf Beats 1 ausgestrahlt: Donnerstag, 28. Januar 2016, 18 Uhr (deutscher Zeit). Solltet ihr heute Abend noch nichts vorhaben und Interesse an Zayn Malik und seiner Musik haben, so hört bei Beats 1 einfach mal rein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infinite Skater: Dieser Endless-Runner ist ausnahmsweise ein Premium-Spiel

Zu den Neuerscheinungen des Tages gehört auch der Endless-Runner Infinite Skater. Wir haben das Spiel bereits für euch ausprobiert.

Infinite Skater

Endless-Runner haben ja normalerweise eines gemeinsam: Sie sind kostenlos und finanzieren sich über In-App-Käufe, die zum Teil sehr aggressiv innerhalb der App beworben werden. Bei Infinite Skater (App Store-Link) sieht das anders aus, auch wenn unter dem Download-Button im App Store der Hinweis „In-App-Käufe möglich“ platziert ist. Bevor es losgehen kann, muss die Universal-App aber erst einmal mit 2,99 Euro bezahlt werden, was für das Genre durchaus eine erste Hürde ist.

In Infinite Skater spielt man mit zwei verschiedenen Charakteren, die sich allerdings nur optisch voneinander unterscheiden. Die Entwickler selbst betiteln ihr Spiel als eine beeindruckende visuelle Erfahrung. Wir finden: Optisch mag Infinite Skater sicherlich schick aussehen, in Sachen Gameplay gibt es allerdings keine großen Unterschiede zur Konkurrenz.

Die Steuerung von Infinite Skater ist simpel und wenig überraschend: Mit einem Fingerwisch nach links oder rechts ändert man die Spur und kann mit dem Skateboard sogar auf Rails springen um zu grinden, mit einem Fingerwisch nach oben und unten wird gesprungen und geduckt. So gilt es, den Hindernissen auf der Strecke möglichst lange auszuweichen und Münzen sowie Power-Ups einzusammeln. Je weiter man kommt, desto schwieriger wird das Spiel – prallt man vor ein Hindernis, ist der Lauf natürlich vorbei.

Infinite Skater

Für Unterhaltung sollen kleine Missionen sowie spirituelle Tiere sorgen, der Sinn letzterer erschließt sich mir allerdings nicht ganz. Es werden Gimmicks gesammelt und komische Stiere damit gefüttert, das ist schon ziemlich abgedrehte Kost.

Infinite Skater macht Spaß

Eines muss man Infinite Skater aber zugutehalten: Es nervt nicht andauernd mit Pop-Ups und drängt zu zusätzlichen Ausgaben. Meiner Meinung nach hätten die Entwickler aber auch auf den einzigen im Menü versteckten In-App-Kauf verzichten können, mit ihm schaltet man einen Münzen-Duplikator sowie zusätzliche Wiederbelebungen frei. Wirklich notwendig ist dieser In-App-Kauf für das Gameplay von Infinite Skater nicht, daher hätte man ihn auch gleich weglassen können.

Bei mir bleiben letztlich gemischte Gefühle. Infinite Skater ist ein klassischer Endless-Runner, der sich für ein anderes Bezahlmodell entschieden hat als die breite Masse. Wirklich vom Hocker haut mich das Spiel allerdings nicht. Vielleicht sieht es bei euch anders aus, wenn ihr euch den Trailer angesehen habt? Für mich ist Infinite Skater jedenfalls ein Fall für unseren Preisalarm.

Infinite Skater im Video

Der Artikel Infinite Skater: Dieser Endless-Runner ist ausnahmsweise ein Premium-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückrufprogramm: Steckerstifte von Mac- und iOS-Netzteilen können abbrechen

headerApple hat ein Austauschprogramm für die mit Macs und iOS-Geräten ausgelieferten Netzteilstecker, die sogenannten Duckheads, gestartet. Offenbar kann es bei den hierzulande sowie in weitere Ländern ausgelieferten Steckern mit zwei Stiften dazu kommen, dass diese abbrechen. Um der Gefahr eines Stromschlags vorzubeugen, tauscht Apple die betroffenen Stecker kostenlos aus. Betroffen sind Netzteilstecker, die für die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesetzesänderung zur Router-Wahl tritt morgen in Kraft

Im Herbst hatte der Bundestag gegen den Widerstand der Breitbandanbieter eine Gesetzesänderung verabschiedet, die den Kunden bei der Nutzung eines gebuchten Breitbandzugangs die freie Wahl des Routers erlaubt. Auf Anfrage von Medienvertretern heißt es nun aus dem Wirtschaftsministerium, dass das Gesetz morgen im Bundesanzeiger erscheinen und damit in Kraft treten wird. Da das Gesetz allerdings ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac und iOS-Geräte: Apple ruft Netzteil-Adapter in Deutschland zurück

Apple hat soeben bekannt gegeben, dass man einige Netzteilsteckermodelle in verschiedenen Ländern zurücknehmen muss, darunter auch Deutschland. Grund dafür sei ein Produktionsfehler, der unter Umständen dafür sorgen könnte, dass die Stifte an den Netzteilsteckern abbrechen, was die Gefahr eines Stromschlags mit sich bringt. Apple hat bislang nach eigenen Angaben Kenntnis von 12 Fällen weltweit.

Auf einer extra eingerichteten Sonderseite erklärt Apple das Problem und wie man nun vorzugehen hat:

Die Sicherheit der Kunden ist uns bei Apple äußerst wichtig. Daher haben wir uns entschieden, jeden betroffenen Netzteilstecker kostenlos gegen einen neuen, überarbeiteten Netzteilstecker auszutauschen. Wir empfehlen unseren Kunden, jeden betroffenen Netzteilstecker gegen einen überarbeiteten einzutauschen.

Netzteilstecker bestimmen.

Apple-AC-adapter-recall

Nicht alle Modelle sind problembehaftet. Die betroffenen Netzteilstecker sind an der Innenseite der Verbindungsstelle zum Netzteil von Apple entweder mit vier oder fünf Zeichen oder gar nicht gekennzeichnet. Die neuen, bereits überarbeiteten Netzteilstecker hingegen sind an der gleichen Stelle mit einem regionsspezifischen Code aus drei Buchstaben gekennzeichnet (EUR, KOR, AUS, ARG oder BRA) und nicht betroffen.

eur_adapter_2x

Diese Netzteilstecker wurden zwischen 2003 und 2015 mit Mac- und bestimmten iOS-Geräten sowie als Teil des Apple Reise-Adapter-Kit ausgeliefert.

Kostenloser Austausch für alle betroffenen Modelle.

Sollte euer Adapter von dem Problem betroffen sein, so bietet Apple einen kostenlosen Austausch an. Dies geht in einem Apple Store oder bei einem autorisierten Apple Service Provider in der Nähe. Den Ersatz kann man aber auch online anfordern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ruft bestimmte Netzteilstecker-Adapter & Apple Reise-Adapter zurück

BildschirmfotoX2016-01-28XumX16.13.26 Apple hat heute ein freiwilliges Rückrufprogramm von Netzteilstecker-Adaptern angekündigt, die für den Gebrauch in Argentinien, Australien, Brasilien, Kontinentaleuropa, Neuseeland und Südkorea entwickelt wurden. In äußerst seltenen Fällen können betroffene Netzteilstecker-Adapter mit zwei Zinken brechen oder bei Berührung das Risiko eines elektrischen Schlags bedeuten. Diese Netzteilstecker-Adapter wurden mit Macs und diversen iOS-Geräten zwischen 2003 und 2015 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: So liefert die Amazon-Drohne Pakete aus

Als Amazon vor rund zwei Jahren ankündigte, Pakete in Zukunft mit Drohnen ausliefern zu lassen, wurde viel gespottet. Nun nimmt dieser Plan jedoch eine konkrete Gestalt an. Das Unternehmen hat ein Video auf seiner Webseite online gestellt, das die einzelnen Schritte von Amazon Prime Air von der Bestellung bis zur Ankunft der Lieferung zeigt. Der Erzähler des Videos ist übrigens die Kultfigur Jeremy Clarkson.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Risiko elektrischer Schlag“: Apple ruft Netzteilstecker zurück

Apple hat soeben ein freiwilliges Rückrufprogramm von Netzteilstecker-Adaptern angekündigt.

Das Programm gilt auch für Kontinental-Europa. In äußerst seltenen Fällen, teilt Apple mit, können „betroffene Netzteilstecker-Adapter mit zwei Zinken von Apple brechen oder bei Berührung das Risiko eines elektrischen Schlags bedeuten“.

Stecker Austausch

Die betroffenen Netzteilstecker-Adapter wurden laut Apple mit Macs und diversen iOS-Geräten zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert. Unter anderem sind die betroffenen Adapter auch im Reise-Adapter-Kit von Apple enthalten. Insgesamt soll es 12 Fälle weltweit geben.

Wichtig: Von der Rückruf sind keine Apple USB-Power Adapter oder andere Netzteilstecker-Adapter von Apple, die für den Gebrauch in China, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada und den USA entwickelt worden sind, betroffen. Wer einen betroffenen Adapter daheim hat, sollte ihn nicht mehr verwenden. Details zum Austausch gegen einen neu entworfenen Adapter gibt es auf dieser Sonderseite.

Apple erklärt weiter:

„Ein betroffener Netzteilstecker-Adapter mit zwei Zinken hat entweder vier, fünf oder gar keine Zeichen auf der Innenseite des Schlitzes, mit dem der Adapter mit dem Netzteil von Apple verbunden wird. Auf der Webseite zum Austauschprogramm findet man weitere Details zur genauen Identifikation eines betroffenen Adapters.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

twofold inc.: forderndes Premium-Puzzle des „rymdkapsel“-Entwicklers

twofold inc. (AppStore) ist ein weiteres Premium-Puzzle, das heute neu im AppStore erschienen ist.

Die Universal-App stammt von Webbfarbror aus Schweden, die bereits das grandiose Strategiespiel rymdkapsel (AppStore) für iOS veröffentlicht haben. Der Download des neuen Spieles kostet 3,99€ und ist eine endlose Puzzle-Herausforderung.
twofold inc. iOStwofold inc. iPhone iPad
Auf einem 5 mal 7 Felder großen Puzzlefeld seht ihr einen Haufen bunter Quadrate. Mindestens 2 gleichfarbige, benachbarte Kacheln könnt ihr mit einem durchgehenden Wischer markieren, die sich dann auflösen und durch neue Kacheln ersetzt werden. Mit jedem weiteren Kästchen verdoppelt sich dabei die Punktzahl, die ihr mit dieser Aktion erzielen könnt. Um größere Kombinationen zu ermöglichen, könnt ihr zudem einzelne Reihen und Spalten verschieben, indem ihr auf die kleinen Pfeile tappt. Jedes Verschieben ergibt einen Zug.

twofold inc. bietet 2 Modi

Dies sollte aber natürlich nicht planlos erfolgen, sondern ihr bekommt stets mehrere Vorgaben, welche Farben ihr in welcher Menge auflösen müsst, um kein Leben zu verlieren. Dies solltet ihr durch möglichst große Kominationen möglichst schnell erfüllen. Denn ihr habt nur eine begrenzte Menge an Zügen, um die Vorgaben zu erfüllen und weitere Aufgaben gestellt zu bekommen. Je länger ihr mit euren Leben durchhaltet und je mehr Aufgaben ihr erfolgreich löst, desto höher fällt am Ende natürlich auch euer Gesamtscore aus.
twofold inc. iOS Puzzletwofold inc. iPhone iPad Puzzle
twofold inc. (AppStore) ist leider nur in englischer Sprache spielbar, das kurze Tutorial sollte aber auch mit Basiskenntnissen zu verstehen sein. Dazu bietet das Spiel zwei verschiedene Spielmodi, die sich im Schwierigkeitsgrad unterscheiden. Ein tolles Puzzlespiel für alle Fans ungewöhnlicher, minimalistischer und fordernder Puzzle, die zudem kein Problem mit dem Kauf von Premium-Apps haben.

Der Beitrag twofold inc.: forderndes Premium-Puzzle des „rymdkapsel“-Entwicklers erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3: 4K, 4 GB Ram, Flash-Blitz & XXL-Akku?

iPad Air 3: 4K, 4 GB Ram, Flash-Blitz & XXL-Akku? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wenn man den aktuellen Gerüchten Glauben schenkt, erwarten uns im März nicht nur das neue iPhone 5se, sondern auch ein paar neue Watch Modelle. Bei letzteren halten sich aber die […]

Der Beitrag iPad Air 3: 4K, 4 GB Ram, Flash-Blitz & XXL-Akku? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: WATCHe macht die Apple Watch mechanisch

WATCHe, unsere App des Tages, ist ein sehr interessantes Programm für Eure Apple Watch.

Wenn Ihr Eure alte mechanische Uhr mit all den Zahnrädern und Zeigern vermisst, auf die Funktionen Eurer Apple Watch aber nicht verzichten wollt, ist WATCHe etwas für Euch. Die App bildet das mechanische Innere einer analogen Uhr auf Eurer Watch ab.

WATCHe

Es funktioniert wie ein normales Zifferblatt, zeigt also auch die Zeit an. Dabei könnt Ihr kleinen Zahnrädern und Federn bei der Arbeit zuschauen. Es ist sogar einzelne Elemente ein- und ausschalten. Allen Retrofans oder Uhrenliebhabern dürfte das auf jeden Fall gefallen.

Erste App, die ein solches Zifferblatt erstellt

Dabei ist WATCHe die erste App, die ein solches Zifferblatt darstellt. Allerdings bietet Apple Entwicklern keine Möglichkeit, eigene Zifferblätter zu erstellen. Deshalb müsst Ihr einen Umweg gehen, um WATCHe als Uhr nutzen zu können:

-> Auf der Watch in „Einstellungen“ gehen
-> dann zu „Allgemein“
-> beim Armheben „letzte App“ auswählen
-> jetzt erscheint WATCHe und nicht das Standard-Zifferblatt, wenn Ihr Euren Arm hebt

Allerdings muss WATCHe dann immer die letzte App sein, die Ihr geöffnet habt. Erst, wenn Apple Zifferblätter von Drittentwicklern zulässt, wird es einfacher, an neue Zeigerdesigns für Eure Watch zu kommen. Bis dahin ist WATCHe aber ein interessanter Ansatz.

WATCHe WATCHe
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 14 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (28.1.)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Ticket to Ride Ticket to Ride
(5)
6,99 € 2,99 € (universal, 221 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(110)
4,99 € 3,99 € (universal, 159 MB)
Spider: Rite of the Shrouded Moon
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 590 MB)
Hitman: Sniper
(185)
4,99 € 1,99 € (universal, 353 MB)
Piloteer Piloteer
(8)
1,99 € Gratis (universal, 102 MB)
I am Bread I am Bread
(6)
4,99 € 1,99 € (universal, 466 MB)
Flewn Flewn
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 230 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 265 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(31)
4,99 € 0,99 € (universal, 153 MB)
KING OF KARTS: 3D Rennspiel Action
(7)
4,99 € 0,99 € (universal, 167 MB)
Hyperlight Hyperlight
(2)
2,99 € Gratis (universal, 40 MB)
IQ Test: IQ Games & IQ Challenges
(5)
2,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Gravity Jack Gravity Jack
(3)
0,99 € Gratis (universal, 6.7 MB)
Ghosts of Memories Ghosts of Memories
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 165 MB)

Ghosts of Memories Screen

Build-a-lot 3: Passport to Europe (Full)
(10)
2,99 € Gratis (iPhone, 139 MB)
Build-a-lot 3: Passport to Europe HD (Full)
(19)
4,99 € Gratis (iPad, 252 MB)
Doom and Destiny Doom and Destiny
(48)
2,99 € 0,99 € (universal, 99 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
Osmos Osmos
(195)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 18 MB)
Osmos for iPad Osmos for iPad
(529)
4,99 € 0,99 € (iPad, 20 MB)
Blockadillo Blockadillo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Die verborgene Welt Die verborgene Welt
(44)
1,99 € Gratis (universal, 81 MB)
Space Expedition: Classic Adventure
(6)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)
Galactic Phantasy Prelude Galactic Phantasy Prelude
(21)
0,99 € Gratis (universal, 255 MB)
SORUS SHIELD SORUS SHIELD
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 29 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates für Premiere Pro und After Effects

Adobe hat die Videobearbeitungssoftware Premiere Pro in der Version 2015.2 veröffentlicht. Das Update verbessert die Stabilität und behebt diverse Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit OS X El Capitan, Wacom-Tablets, Benutzeroberfläche, Im- und Export und der Bilddarstellung.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (28.1.)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Air Board HD Air Board HD
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (iPad, 59 MB)

iWriter Pro Screen

DataMan Pro - the smartest app to manage your data usage DataMan Pro - the smartest app to manage your data usage
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (iPhone, 0.7 MB)
CalcTape Taschenrechner mit Notiz-Funktion CalcTape Taschenrechner mit Notiz-Funktion
(7)
1,99 € 0,99 € (universal, 2.4 MB)
Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget. Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget.
(133)
1,99 € Gratis (universal, 54 MB)
Discovr - discover the world of music Discovr - discover the world of music
(3)
2,99 € 1,99 € (universal, 5 MB)
Weber Wintergrillen - die besten Grill-Rezepte für kalte Tage Weber Wintergrillen - die besten Grill-Rezepte für kalte Tage
(8)
4,99 € 1,99 € (universal, 58 MB)
CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ... CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ...
(7)
49,99 € 44,99 € (universal, 54 MB)
Week Calendar for iPad Week Calendar for iPad
(126)
4,99 € 3,99 € (iPad, 20 MB)
Duet Display Duet Display
(185)
15,99 € 7,99 € (universal, 7.7 MB)
Due — Erinnerungen + Timer Due — Erinnerungen + Timer
(23)
4,99 € 1,99 € (universal, 20 MB)
Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
(17)
4,99 € 1,99 € (universal, 18 MB)
Drafts 4 - Quickly Capture Notes, Share Anywhere! Drafts 4 - Quickly Capture Notes, Share Anywhere!
(5)
9,99 € 4,99 € (universal, 12 MB)
PCalc - Der beste Taschenrechner PCalc - Der beste Taschenrechner
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 11 MB)
Deliveries Deliveries
(14)
4,99 € 1,99 € (universal, 9 MB)
Things Things
(35)
9,99 € 4,99 € (iPhone, 20 MB)
Things for iPad Things for iPad
(16)
19,99 € 9,99 € (iPad, 23 MB)
Due — Erinnerungen + Timer Due — Erinnerungen + Timer
(23)
4,99 € 1,99 € (universal, 20 MB)
Astropad Grafiktablett Astropad Grafiktablett
(17)
19,99 € 9,99 € (iPad, 15 MB)

Foto/Video

Musik

Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(1)
19,99 € 2,99 € (iPad, 76 MB)
JamUp Pro JamUp Pro
(1)
19,99 € 4,99 € (universal, 260 MB)
Orphion Orphion
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPad, 18 MB)
Different Drummer — Advanced rhythm & music generator Different Drummer — Advanced rhythm & music generator
(1)
14,99 € 9,99 € (iPad, 61 MB)

Kinder

Streichelzoo Streichelzoo
(50)
3,99 € 2,99 € (universal, 36 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (28.1.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Company of Heroes 2 Company of Heroes 2
Keine Bewertungen
39,99 € 29,99 € (32428 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(5)
3,99 € 1,99 € (6444 MB)
Hearts of Iron III Collection Hearts of Iron III Collection
(3)
9,99 € 6,99 € (699 MB)
Dark Athena Dark Athena
(2)
7,99 € 4,99 € (7105 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(3)
9,99 € 4,99 € (405 MB)
Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
(1)
7,99 € 4,99 € (389 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(1)
21,99 € 4,99 € (5898 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(4)
21,99 € 4,99 € (1608 MB)

The Whispered World Screen

STASIS STASIS
(1)
24,99 € 14,99 € (2851 MB)
The Raven - Legacy of a Master Thief The Raven - Legacy of a Master Thief
(2)
29,99 € 7,99 € (5527 MB)
Doom & Destiny Doom & Destiny
(2)
4,99 € 0,99 € (103 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(93)
19,99 € 9,99 € (4427 MB)

Produktivität

Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(1)
39,99 € 9,99 € (3.4 MB)
Yummy FTP Yummy FTP 'Lite' - Fast & Reliable FTP/SFTP/FTPS Client
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (5.4 MB)
Instalyrics Instalyrics
(6)
3,99 € Gratis (2.2 MB)
OCRKit OCRKit
Keine Bewertungen
44,99 € 39,99 € (16 MB)
DCommander DCommander
(2)
31,99 € 19,99 € (5.5 MB)
Molar Molar
(1)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.7 MB)
Affinity Designer Affinity Designer
(16)
35,99 € 24,99 € (166 MB)
Yoink Yoink
(20)
6,99 € 2,99 € (8.9 MB)
PCalc PCalc
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (6.6 MB)
Notability Notability
(2)
5,99 € 2,99 € (26 MB)
Copied – Copy and Paste Everywhere Copied – Copy and Paste Everywhere
(21)
7,99 € 3,99 € (1.6 MB)
Magnet Magnet
(143)
4,99 € 1,99 € (0.5 MB)
Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
(17)
9,99 € 4,99 € (13 MB)
Things Things
(3)
49,99 € 24,99 € (12 MB)
DaisyDisk DaisyDisk
(21)
9,99 € 4,99 € (2.1 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
(9)
9,99 € 4,99 € (11 MB)
iA Writer iA Writer
(10)
19,99 € 9,99 € (8.3 MB)
1Password 1Password
(43)
49,99 € 24,99 € (39 MB)
PDF Squeezer PDF Squeezer
(37)
4,99 € 3,99 € (5.7 MB)
Word Writer Pro Word Writer Pro
(1)
4,99 € Gratis (1.8 MB)
Brightness 2 Brightness 2
(4)
1,99 € 0,99 € (0.1 MB)
Feedy Feedy
(11)
1,99 € 0,99 € (1.5 MB)
Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(7)
24,99 € 14,99 € (24 MB)
Analog Analog
(3)
9,99 € 1,99 € (26 MB)
Supertab for WhatsApp Supertab for WhatsApp
(36)
1,99 € 0,99 € (1.7 MB)
WISO steuer: 2016
(1)
32,99 € 29,99 € (386 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(16)
2,99 € 1,99 € (15 MB)
My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(5)
6,99 € 5,99 € (4 MB)
Voila: Screen Recorder and Screen Capture Tool
(12)
29,99 € 14,99 € (15 MB)
WeatherPro WeatherPro
(52)
4,99 € 2,99 € (8.7 MB)
Screen Capture Tool Pro Screen Capture Tool Pro
(2)
3,99 € 0,99 € (1.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JavaScript lässt Safari-Browser abstürzen

Es häufen sich die Meldungen wonach ein bestimmter Code, programmiert in JavaScript und im Header einer Website versteckt, den Safari-Browser unter iOS und OS X zum Absturz bringt.Den Link zum ausprobieren werden wir hier nicht liefern. Die Neugier lässt sich nicht bezwingen, wie dieser Tweet beweist:

Wow. One “Crash Safari” short-link has been clicked on more than one hundred thousand times… pic.twitter.com/JqotjPiN1j

— News from the Lab...​

JavaScript lässt Safari-Browser abstürzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Fotos aus Nachrichten-App speichern oder löschen

Wie kann ich eigentlich die Fotos und Videos aus der Nachrichten-App speichern oder löschen? Wir haben eine kleine Anleitung.

nachrichten app

Heute möchte ich mich einem kleinen Problem widmen, das eigentlich gar keins ist. Wer WhatsApp und iMessage verwendet, wird wissen, dass WhatsApp die Fotos nach dem Download ist der Fotobibliothek ablegt. Wer hingegen ein Foto per iMessage oder SMS empfängt, findet das Foto nicht in der Fotobibliothek wieder. Der eine mag das als Vorteil sehen, der andere als Nachteil. Wie ihr Fotos und andere Medien aus der Nachrichten-App exportieren oder löschen könnt, möchte ich noch einmal genauer erläutern, da diese Funktion nicht gerade intuitiv ist.

Wenn ihr mehrere Konversationen über Jahre hinweg führt, sammeln sich viele Fotos und Videos an. Wirft man einen Blick in die Speicherbelegung, werdet ihr die Nachrichten-App sicherlich in den Top 3 finden. Bei mir nehmen alle Anhänge rund 1 GB Speicherplatz ein.

Fotos aus der Nachrichten-App speichern

Der Zugriff auf alle versendeten und empfange Medien erlangt ihr durch das Tippen auf „Details“ in einer Konversation. Dort sind alle Fotos und Videos in chronologischer Reihenfolge gelistet und können erneut abgerufen werden. Wer ein Bild öffnet, kann es über den Teilen-Dialog an andere Apps weitergeben oder eben lokal sichern. Doch wie genau lassen sich mehrere Medien gleichzeitig speichern.

In der Fotos-App unter iOS habt ihr die Möglichkeit über den „Auswählen“-Dialog mehrere Fotos auszuwählen. In der Nachrichten-App gibt es diese Option auch, allerdings ist sie versteckt. Ihr müsst mit einem längeren Druck auf ein Foto das Kontext-Menü öffnen, über das ihr auch Text kopieren oder einfügen würdet. Hier steht die Option „Mehr“ zur Verfügung und schon könnt ihr mehrere Fotos und Videos anwählen und diese entweder in der Fotos-App speichern oder zu löschen.

So speichert oder löscht ihr Fotos aus iMessage

Gerne geben wir euch noch eine schnelle Schritt-für-Schritt-Anleitung mit an die Hand.

  1. Nachrichten-App öffnen und die Konversation auswählen, in der ihr die Medien verwalten wollt.
  2. Oben rechts auf „Details“ klicken.
    nachrichten details
  3. In der Medien-Übersicht etwas länger auf ein Bild drücken, um das Kontext-Menü zu öffnen.
  4. Auf „Mehr…“ klicken.
    nachrichten mehr
  5. Nun könnt ihr mehrere Fotos und Videos auswählen. Der kleine blaue Haken zeigt an, welche Medien ihr angewählt habt.
  6. Nun könnt ihr die Medien speichern oder löschen

Wer sich dafür entscheidet die Medien zu löschen, entfernt die Fotos und Videos aus der Unterhaltung. Wer die Nachrichten-App auf mehreren Geräten verwendet, löscht immer nur die Medien auf dem Gerät. Wer die Fotos beispielsweise am iPhone entfernt, kann sie am iPad in der gleichen Konversation immer noch sehen und aufrufen.

Warum lohnt es sich Fotos zu löschen?

Wer ein iPhone mit relativ wenig Speicherplatz sein Eigen nennt und fleißig Nachrichten schreibt, Fotos und Videos verschickt, wird schnell merken, dass der Speicherplatz eng wird. Wenn die Speicherbelegung zeigt, dass die Nachrichten-App sehr groß ist, kann das Löschen von Medien durchaus eine Lösung sein.

Wer die Fotos und Videos mit der oben beschriebenen Methode in der Fotobibliothek speichert, kann sie aus der Nachrichten-App entfernen, denn dann nehmen diese nur noch unnötigen Speicherplatz ein, den ihr für Apps, Musik und mehr verwenden könnet.

Schaut ihr gerade nach, wie viel Speicher die Nachrichten-App belegt?

speicher imessage

Der Artikel Tipp: Fotos aus Nachrichten-App speichern oder löschen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dokumenten-Ablage organize.me stellt den Dienst ein

scansorganize.me, der im Juli 2013 gestartete Online-Service zum Verwalten, Ablegen und Sichern persönlicher Dokumente, wir im kommenden Monat seinen Dienst einstellen. Darüber unterrichtet der Web-Dienst, dessen iPhone-Applikation im März 2014 veröffentlicht wurde, seine Anwender jetzt in einer kurzen E-Mail-Notiz. Am 29. Februar 2016 wird der organize.me-Dienst eingestellt. Auch die zugehörigen Apps für iOS, Android und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Menüleistenkalender Calendar 366 Plus mit neuen Funktionen

Calendar-366-Plus-500Der Mac-Menüleistenkalender Calendar 366 Plus ist mit etlichen Verbesserungen in Version 1.2.4 erhältlich. Im Fokus standen neben Fehlerbehebungen besonders die ebenfalls in die App integrierten Erinnerungen. Verbessert wurde beispielsweise die optische Unterscheidung zwischen anstehenden und abgelaufenen Erinnerungen. Fälligkeitstermine, Notizen und Prioritäten können angezeigt und Erinnerungen mit Datum nun auch im Kalender gesehen werden. Auch die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Spionage: Gesicherte Geräte, bessere digitale Sicherheit Ihrer Kinder

Kinder sind mehr von Technik umgeben, als Erwachsene. Wir haben nur unser Smartphone und unseren Arbeitscomputer, aber Kinder haben viele andere Geräte: Spielekonsolen, iPads, Spiele-Tablets, etc. Es gibt viele Gründe, Kinder nicht vom Internet und solchen Geräten fernzuhalten und die Vorteile des Internets überwiegen die Nachteile. In Wirklichkeit ist es ja nicht das Internet, sondern Menschen, die damit böses anstellen. Von dunklen, einsamen Gassen überall hin hat das Internet Pädophilen und Sexualstraftätern Tür und Tor geöffnet, und Kinder und Jugendliche

Der Beitrag Mobile Spionage: Gesicherte Geräte, bessere digitale Sicherheit Ihrer Kinder erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Billigere Preise nicht mehr nur in Schwellenländern

App Store: Billigere Preise nicht mehr nur in Schwellenländern

Entwickler können erstmals in Kanada und Neuseeland Preisstufen für ihre Apps festlegen, die unter dem üblichen 99-Cent-Einstiegspreis liegen. Bislang stellte Apple diese Option überwiegend in Schwellenländern zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was wird wohl aus den iPad-Verkäufen von Apple?

ipad_pro_display

Immer mehr Analysten sehen in den Verkäufen der iPad-Modelle einen Markt, der immer kleiner wird und Apple konnte nicht einmal im starken Weihnachtsquartal eine Steigerung der Verkäufe erzielen, sondern musste sich mit einem Rückgang bei den Verkäufen von 25 Prozent begnügen. Nicht einmal das iPad Pro konnte die Verkäufe in die Höhe treiben und das ist ein Zeichen dafür, dass das Gerät selbst nicht mehr gut bei den Kunden ankommt. Blickt man zur Konkurrenz, lassen sich auch Verluste feststellen, aber bei Apple scheinen sie sehr gravierend zu sein.

iPad Air 3 wird es nicht retten
Zwar gehen im Moment die Gerüchte umher, dass das iPad Air der dritten Generation mit tollen Features ausgestattet werden soll, aber man kann jetzt schon davon ausgehen, dass die Verkaufszahlen deswegen nicht allzu sehr in die Höhe schießen werden, da der Markt einfach gesättigt ist. Vielmehr wird wird Apple den Rückgang etwas aufhalten können, wie Experten vermuten. Apple muss sich in diesem Segment etwas wirklich „Gutes“ einfallen lassen, um die Kunden dazu zu bewegen, ein iPad zu kaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr zum iPad Air 3: größerer Akku, 4K Display, 4 GB RAM?

Das iPad Air 3 dürfte neben dem iPhone 5se im Fokus des möglichen März-Events von Apple werden.

Wieder sind es asiatische Zulieferquellen, die der DigiTimes (bekannt für ihre 50:50-Trefferquote) vermeintliche Specs der nächsten Tablet-Generation stecken: 4K-Display, größer Akku und 4 GB RAM, heißt es.

iPad Air 2

Bis zum März wird sicher noch so manche Gerüchtesau durchs Dorf getragen. Würde Apple wirklich auf 4K setzen, würde die Auflösung des iPad Pro damit übetroffen. 4K also sehr spekulativ. Ob sich Kunden einen noch größeren Akku wünschen, sei dahingestellt. Tendenziell dürfte der optimierte Akku eher Einfluss auf die Gehäuseform haben.

iPad Air 3 dünner?

Apple dürfte die schon jetzt höchst akzeptablen Laufzeiten des iPad Air 2 (etwa 10 Stunden) kaum weiter nach oben drehen wollen. Vielmehr könnte ein verbesserter und eher flacherer Akku das Air 3 noch etwas dünner machen. Bliebe die angebliche Erhöhung auf 4 GB RAM. Hier würde Apple dann den RAM verdoppeln. Aktuell sind im iPad Air 2 „nur“ 2 GB RAM verbaut.

4K Display und flacheres Gehäuse mit mehr RAM – Kaufargumente für Euch?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 4(S) Mikroskop

iGadget-Tipp: iPhone 4(S) Mikroskop ab 2.57 € inkl. Versand (aus China)

Wird einfach auf das iPhone 4(S) geschoben.

Mit integrierter Beleuchtung.

Hammer-Preis!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

FCC will Kabelfernsehen von speziellen Set-Top-Boxen lösen

Was bei uns der Router-Zwang ist, ist in den USA der Set-Top-Box-Zwang: Der Kabelanbieter hat in der Hand, welches Gerät zum Fernsehschauen verwendet wird. Die FCC will das nun ändern und es allen Set-Top-Boxen ermöglichen, Kabel- oder Satellitenfernsehen zu empfangen – inkl. dem Apple TV.

Wie Re/code berichtet, plant die Federal Communications Commission (FCC), vergleichbar mit der Bundesnetzagentur, den Fernsehempfang via Kabel oder Satellit zu liberalisieren. Bislang oblag es dem TV-Anbieter, welche Set-Top-Box er seinem Kunden mitgibt, in Zukunft dürften alle TV-Ergänzungsgeräte für den Empfang sorgen. Damit könnten Geräte wie das Apple TV in den USA für Nutzer noch interessanter werden.

Bislang handelt es sich nur um einen Vorschlag des FCC-Vorsitzenden Tom Wheeler und der Erfolg ist ebenfalls ungewiss. Denn die Kabelanbieter haben ein Interesse daran, mitzubestimmen, wie ihre Inhalte konsumiert werden und welche Geräte dafür eingesetzt werden. Die FCC würde dann Regeln ausarbeiten für Hersteller solcher Boxen, die Kompatibilität und Sicherheit, vor allem beim Copyright, sicherstellen.

Anbieter von Kabelfernsehen argumentieren gegen diesen Vorschlag damit, dass seine Umsetzung Technologie-Unternemen unfairerweise Zugang zu vertraulichen Kundendaten geben würde und womöglich Deals platzen lassen könnte, die zwischen Kabelanbieter und Herstellerfirma eingefädelt sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticket to Ride für nur 2,99 Euro: Preisaktion nach XXL-Update des digitalen Brettspiels

Immerhin 4 Euro können derzeit beim Kauf von Ticket to Ride gespart werden. Günstiger gab es das Spiel schon lange nicht mehr.

Ticket to Ride 1

Update am 28. Januar: Heute gibt es Ticket to Ride abermals für nur 2,99 Euro. Wer die letzte Aktion verpasst hat, kann jetzt zuschlagen.

Wir sind es immer noch: Süchtig. Ticket to Ride (App Store-Link) hat bei Freddy und mir bereits vor Jahren eingeschlagen. Ende November haben wir das digitale Brettspiel nach dem bisher wohl größten Update wieder ausgepackt – und seitdem beinahe jeden Tag eine oder mehrere Partien im Online-Modus gespielt. Falls ihr Ticket to Ride noch nicht auf euer iPhone oder iPad geladen habt, könnt ihr das Brettspiel jetzt zum Aktionspreis im App Store erwerben.

Aktuell kostet Ticket to Ride, das seit rund vier Wochen als Universal-App erhältlich ist, nur 2,99 statt 6,99 Euro. Lässt man die von Apple initiierten Preiserhöhungen außen vor, gab es die digitale Umsetzung des Brettspiels zuletzt vor rund drei Jahren günstiger – daher kann man wirklich von einem echten Schnäppchen sprechen. Die Ersparnis lässt sich übrigens prima dafür verwenden, alle Bonus-Inhalte des Spiels per In-App-Kauf im Wert von 4,99 Euro freischalten.

Viele Verbesserungen im Multiplayer-Modus

Neben dem Upgrade zur Universal-App hat es mit der großen Aktualisierung im November vor allem im beliebten Online-Modus Neuerungen gegeben. Der neue Multiplayer-Modus in Ticket to Ride ist jetzt plattformübergreifend und kann auch asynchron gespielt werden. Damit sich einzelne Spieler nicht zu viel Zeit lassen, sorgte ein kleiner Timer dafür, dass jeder Mitspieler alle seine Züge in einer zuvor eingestellten Zeit absolviert. Ist die Zeit auf maximal 15 Minuten begrenzt, dauert ein Spiel mit vier Personen also maximal 60 Minuten. Ist die Zeit eines Spielers abgelaufen, wird er durch einen Computer ersetzt.

Das Spiel wurde optisch ordentlich aufpoliert und wurde um viele kleine Details ergänzt, die zum Teil erst beim zweiten Blick auffallen. Zudem gibt es mit dem Indien-Plan und eine weitere Karte. Erstmals wird das iPhone oder iPad hier im Hochformat gehalten, um eine möglichst detailgetreue Umsetzung des analogen Spielplans zu bieten.

Und falls ihr Ticket to Ride noch überhaupt nicht kennt, ist das gar kein Problem. Innerhalb des deutschsprachigen Spiels gibt es eine sehr gute Einführung, die alle Regeln erklärt. Die grundlegenden Details: Auf einer Landkarte müssen Strecken zwischen bestimmten Städten mit den Wagons der passenden Farbe verbunden werden. Für das Bauen von Strecken sowie das Verbinden von Zielorten gibt es Punkte, am Ende gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Ticket to Ride Update 2

Der Artikel Ticket to Ride für nur 2,99 Euro: Preisaktion nach XXL-Update des digitalen Brettspiels erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

San Jose heißt Apple willkommen - riesiges Areal wartet auf Bebauung

Ohne Gegenstimmen hat der Stadtrat von San Jose einem Entwicklungsvertrag mit Apple zugestimmt. Dieses erlaubt dem Konzern aus dem benachbarten Cupertino, bis zu 385.000 Quadratmeter Fläche im Norden der Stadt zu bebauen und 15 Jahre lange zu nutzen. Die bei Apple für Immobilienankauf zuständige Kristina Raspe sagte, die Vertragskonditionen seien so günstig gewesen, dass man zugeschlagen habe, ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 liefert Firmware-Updates per Smart Connector

Logitech Create

Über den neuen Smart Connector, der bislang nur im iPad Pro zu finden ist, liefert iOS künftig auch Firmware-Updates an Accessoires aus. Eine erste Tastatur macht davon bereits Gebrauch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Switch 2

Switch ist das einzige Dienstprogramm das Sie brauchen, um all Ihre Mediendateien richtig wiederzugeben, zu prüfen und zu korrigieren.

Wiedergabe
Vertrauen Sie auf Switch, wenn es um die Frame-genaue, ruckelfreie Wiedergabe all Ihrer Mediendateien geht, einschließlich Bild- und Untertitel.

Prüfen
Prüfen Sie Video- und Audioeigenschaften, Bild- und Untertitel sowie die SDI-Ausgabe für die externe Vorschau und Lautstärke-Überwachung.

Korrigieren
Nehmen Sie Änderungen vor: kürzen, skalieren oder beschneiden Sie Ihre Medien; arrangieren Sie Audio-Tracks neu; ändern Sie die Lautsprecherzuweisungen und wrappen oder kodieren Sie Ihre Medien neu.

iTunes
Wählen Sie die Exportvoreinstellungen von iTunes, um Pakete zu erstellen, die für den Vertrieb über den iTunes Store bereit sind. So wird eine Asset-Only-iTunes-Paketdatei (a.itmsp-Datei) erstellt, die den Medieninhalt, sekundäre Untertitel- oder Audiodateien, Kapitelinformationen und eine XML-Datei enthält.

Erschwingliche hochwertige Qualitätskontrolle
Switch Pro bietet mit Funktionen wie professionellen Audiometern mit Lautstärkeüberwachung, einer externen Ausgabevorschau auf AJA-Geräte und einer Unterstützung für die Wiedergabe von Bildtiteln eine erschwingliche Softwarelösung für die professionelle Medien-Qualitätskontrolle.

Wiedergabe und Prüfung von Bildtiteln
Wiedergabe von CEA-608 & CEA-708-Bildtiteln sowie SCC-, DVB-, TTML- (iTT und SMPTE-TT) und WebVTT-, SRT- und STL-Untertiteldateien zur Prüfung von Timing und Genauigkeit. Switch ist der einzige Software-Player mit vollständiger Unterstützung für die CEA-708 Bildtitel-Dekodierung, einschließlich erweiterter Funktionen nur für 708 wie die Unterstützung von Unicode-Zeichen.

Tiefgehende Dateiprüfung
Switch bietet eine Frame-genaue Wiedergabe all Ihrer Medien. Mit der Software können Sie zudem genaue Informationen darüber auf einer selbsterklärenden, gut organisierten Oberfläche ansehen. Sehen Sie sich Metadaten (einschließlich DPP), Bitraten, Video-Essence und –Codec, Audiokanäle, Lautsprecherzuweisungen, Lautstärkestufen und vieles mehr an.

Unterstützung von Wiedergabeformaten

Container:
AAC
AC3
AIFF
ASF
AVC (AVC Elementary Stream)
AVI (openDML)
DV
GXF
HEVC (HEVC Elementary Stream)
IMF
LXF
M1V (MPEG-1 Video Elementary Stream)
M2V (MPEG-2 Video Elementary Stream)
MOV
MP3 (MPEG Layer 1, 2, 3 Audio 
Elementary Stream)
MP4 (ISO Base Media Format)
MPG (MPEG-1 System Stream)
MPS (MPEG-2 Program Stream)
MTS (MPEG-2 Transport Stream)
MXF (AS-11 mit UK DPP-Metadaten)
MXF (OP-1a; AS-02, AS-03, AS-11)
MXF (OP-1a Proxy)
MXF (OP-1b)
MXF (OP-Atom)
SCC
WAV

Video Codecs (nur dekodieren):
Apple Quicktime Animation RLE 24-bit/32-bit
Apple ProRes
DNxHD
DNxHR
DV 25
DVCPro 25
DVCPro 50
DVCPro 100
DVCPro HD
H.263
H.264
H.265
JPEG
JPEG2000
MPEG-1
MPEG-2
MPEG-4
YUV nicht komprimiert

Audio Codecs (nur dekodieren):
AAC
AC3
G.711 aLaw
G.711 uLaw
G.726
Microsoft ADPCM
MPEG Audio Layer 1, 2, 3
PCM
WMA

Bildtitel:
Extraktion und Wiedergabe von CEA-608 & CEA-708 Bildtiteln
DVB
SCC
SRT-Dateien
STL-Dateien
TTML (iTT- und SMPTE-TT-Bildtitel)
Web VTT

Unterstützung von Kodierformaten

Container:
MOV
MPEG-2 TS/PS
MPEG-4

Video Codecs:
Apple ProRes
MPEG-2 Video
x264

Audio Codecs:
AAC
MPEG Layer 2
PCM

WP-Appbox: Switch 2 (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Camera Raw 9.4 für Photoshop CC veröffentlicht

Die Photoshop-Erweiterung Camera Raw ist in der Version 9.4 erschienen. Camera Raw ermöglicht die Verarbeitung von RAW-Bildformaten hunderter Digitalkameras. Das Update führt Unterstützung für die RAW-Formate von acht Kameras ein.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhält Genehmigung für neuen Campus in San Jose

Im vergangenen Jahr konnte Apple die Grundlage für einen neuen Campus in San Jose schaffen. Im Norden der Stadt wurden mehrere aneinander angrenzende Grundstücke gekauft oder gemietet. Was damit passieren soll, steht noch nicht fest. Doch die Stadt San Jose hat Apple jetzt die Genehmigung erteilt, einen Teil des 35 Hektar großen Grundstücks zu bebauen. Für die Umsetzung bleiben dem Konzern 15 Jahre Zeit, danach verfällt die Erlaubnis.

appleofficespacesanjose

Neuer Campus in San Jose in Planung

Die Planungen für den Campus sind noch nicht ganz abgeschlossen, sagte Kristina Raspe. Die Apple-Mitarbeiterin ist zuständig für die Immobilienverwaltung. „Die Möglichkeit, dieses Stück Land zu kaufen, kam sehr plötzlich für Apple“, sagte sie vor dem Stadtrat von San Jose. Dieser wollte wissen, was Apple mit dem neuen Projekt vorhat. Doch eine konkrete Antwort blieb Raspe den Abgeordneten schuldig. „Momentan sieht es so aus, als würden Büros und Forschungs- und Entwicklungsabteilungen entstehen“, so Raspe.

Mit der jetzt erteilten Genehmigung sind die zuvor getrennten Gebiete erstmals zu einem Projekt verschmolzen. Darauf kann Apple jetzt aufbauen und detailliertere Pläne für den neuen Campus entwickeln.

Laut dem Bürgermeister von San Jose, Sam Liccardo, hätte Apple schon lang auf die Gelegenheit gewartet, in der Stadt Fuß zu fassen. Nach einer Prognose des Silicon Valley Business Journal könnten an diesem Standort, wenn er als reiner Bürokomplex konzipiert werden würde, später einmal bis zu 16.000 Menschen arbeiten. Das ist nicht nur viel, sondern auch mehr als bei den beiden anderen Zentralen, dem Infinite-Loop-Campus und dem noch im Bau befindlichen „Raumschiff“, dem Apple Campus 2, die beide in Cupertino liegen. Apple hat mit San Jose also einen weiteren wichtigen Grundstein gelegt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abstürze bei Safari-Suche behoben

Nutzer des Safari-Browsers unter OS X und iOS wurden heute mit einem ungewöhnlichen Bug konfrontiert. Fütterte man die Adressleiste mit Suchbefehlen, stürzte der Browser nach einer Bestätigung ab. Apple soll die Probleme inzwischen behoben haben.

In den sozialen Netzwerken haben sich zahlreiche Leute über das fehlerhafte Verhalten von Safari beschwert. Apple selbst gab an, dass Nutzer betroffen waren, bei denen die Daten der Safari-Vorschläge in den frühen Morgenstunden (nach US-Zeit)...

Abstürze bei Safari-Suche behoben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemalige Apple-Mitarbeiterin Natalie Kerris bald bei Twitter

Natalie Kerris

Medienberichten zufolge soll Apples ehemalige Pressesprecherin Natalie Kerris schon bald die Leitung der Kommunikationsabteilung bei Twitter aufnehmen. Kerris sei derzeit erste Wahl für den Posten als Leiterin der Kommunikationsabteilung, berichtet Re/code. Die Stelle war zuvor durch Gabriel Stricker besetzt, der Twitter vor kurzem verließ. Zusammenarbeiten würde Kerris auch mit Firmenanwalt Vijaya Gadde. Erst im April (...). Weiterlesen!

The post Ehemalige Apple-Mitarbeiterin Natalie Kerris bald bei Twitter appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atomi: neues Premium-Rätselspiel mit 200 Level

Atomi (AppStore) von Studio Baikin ist ein heute neu erschienes Puzzle für iOS. Das Rätselspiel ist ein echter Premium-Download ohne IAPs und kostet 1,99€.

In 200 Level, aufgeteilt auf zwei Schwierigkeitsgrade, müsst ihr den kleinen Roboter Atmi durch 5 Universen lotsen und dabei Atome zum Reparieren seines defekten Raumschiffes einsammeln. Ein Atom pro Level gilt es zu erreichen.
Atomi iOS Puzzle
Leider ist der Weg dorthin nicht so einfach, Hindernisse und Abgründe versperren ihn. Und Atomi ist wahrlich kein Kletterkünstler und auch nicht sehr mutig und agil, sondern kann nur über Ebenen laufen und Schrägen bis 45 Grad erklimmen bzw. hinunterrutschen. Deshalb müsst ihr ihm durch das Platzieren von verschieden geformten Bauteilen (Vierecke, Dreiecke und mehr) einen Weg zum Zielatom ebnen.

Atomi braucht sichere Wege

Dafür zieht ihr die einzelnen Bauteile einfach vom unteren Bildschirmrand in die Level hinein, um Löcher zu füllen und Abgründe per Brücken zu überwinden. Ihr müsst immer aufpassen, möglichst ebene Flächen zu produzieren, damit Atomi das Ziel auch erreichen kann. Das ist vor allem in dem schwierigen Modus gar nicht so einfach und selbsterklärend, sondern durchaus knifflig, die richtigen Plätze und Aufschichtungen der einzelnen Bauteile zu finden. Denn die Konstruktion muss auch stabil sein und darf nicht durch die Schwerkraft einstürzen. Allerdings gibt es meist mehrere Lösungen, um ein Level zu meistern.
Atomi iOS Puzzle
Wer gerne Puzzle und Rätselspiele mit optisch ansprechender Aufmachung auf seinem iPhone oder iPad spielt, sollte den Download von Atomi (AppStore) definitiv in Betracht ziehen. Uns hat das Spiel gefallen!

Atomi Trailer

Der Beitrag Atomi: neues Premium-Rätselspiel mit 200 Level erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei kostenlose Apps für Kinder: Auto-Abenteuer und Kreatives Malen von BUBL

Wenn die lieben Kleinen noch nach etwas Beschäftigung auf iPhone oder iPad suchen, gibt es aktuell zwei passende Apps von BUBL.

bubl abenteuerMit Auto-Abenteuer von BUBL (App Store-Link) und BUBL Malen (App Store-Link) stehen zwei Anwendungen, die sich speziell an ein jüngeres Publikum richten, derzeit kostenlos zum Download im deutschen App Store bereit. Sonst wird pro App ein Preis von 2,99 Euro fällig. Auch wir haben in der Vergangenheit bereits über die Kinder-Apps der Entwickler berichtet, die durchweg über interessante Features und eine hochwertige Aufmachung verfügen.

In der 191 MB großen Auto-Abenteuer von BUBL-App, die ab iOS 7.0 genutzt werden kann, können die Kleinen ihre Leidenschaft für Fahrzeuge ausleben und in einer bunt animierten 3D-Stadt insgesamt acht verschiedene Autos und Lkws für einen kleinen Ausflug auswählen. So stehen unter anderem ein Polizeiauto, ein Feuerwehrwagen und auch ein Fantasy-Fahrzeug mit einem Einhorn auf der Ladefläche zur Nutzung bereit.

Jedes Fahrzeug verfügt über speziellen Fähigkeiten und Eigenschaften, die das Kind während der jeweiligen Reise auf einer kurvigen Strecke, auf der es über Fingertipps mit dem Vehikel beschleunigen, bremsen und kleine Bonus-Gegenstände einsammeln kann, genauer kennenlernt. So gibt es unter anderem kleine Hindernisse umzufahren, Möhren, Donuts und vor allem glitzernde Sterne einzuheimsen und diese dann gegen Spezial-Aktionen des verwendeten Fahrzeugs einzusetzen.

BUBL Malen: Formen, Musik und bunte Farben

bubl malenBUBL Malen, eine etwa 59 MB große Anwendung, die iOS 6.0 oder neuer zur Installation erfordert, steht schon länger im App Store zum Download bereit und verfolgt ein ganz anderes Thema als Auto-Abenteuer von BUBL. Kinder können ein bestimmtes Motiv und eine Farbpalette auswählen und dann bunte Bilder malen sowie mit Farben und Formen Musik machen.

Die Entwickler von BUBL Malen berichten über das Ziel der Kinder-App, „Es lasst Sie mit Musik malen und fördert die Wahrnehmung der Verbindung zwischen Klang, Farbe und Form.“ Auf diese Weise wird die Kreativität der Kleinen gefördert – zudem gibt es verschiedene musikalische Genres zu entdecken, darunter Jazz, Rumba oder Klassik. Die beiden hier vorgestellten BUBL-Apps verzichten selbstverständlich auf Werbung Dritter oder In-App-Käufe, so dass die Kleinen ganz entspannt auf kreative Entdeckungsreise gehen können.

Der Artikel Zwei kostenlose Apps für Kinder: Auto-Abenteuer und Kreatives Malen von BUBL erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3 soll mit 4K-Display und bis zu 4 GB RAM kommen

Im März soll Apple das neue iPad Air 3 vorstellen. Glaubt man einem neuen Bericht, sollen dabei gleich mehrere Knaller gezündet werden. So soll es mit einem neuen 4K-Display kommen und mit „bis zu 4 GB RAM“.

Der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtet unter Berufung auf Quellen aus der chinesischen Zuliefererkette, dass das kommende iPad Air 3 ein „4K-Display“ besitzen soll. Außerdem sollen bis zu 4 GB RAM verbaut werden und die Akkulaufzeit soll verbessert werden. Die Massenproduktion soll im zweiten Quartal 2016 anlaufen.

Weiterhin wird davon berichtet, dass Apple eine erhöhte Bestellung von Touch-Panels aufgegeben haben soll, die mit 3D Touch ausgestattet sind, insofern könnte auch dieses Features vom iPhone 6s auf das iPad Air 3 überschwappen. Diesbezüglich gibt es jedoch auch leicht widersprüchliche Gerüchte, denn angeblich sei 3D Touch auf dem großen Display des iPad Air aufgrund von Problemen bei der Produktion nicht möglich.

Laut anderen Berichten könnte das iPad Air 3 mit einem neuen Lautsprecher-Design kommen, bei dem vier statt der zwei Lautsprecher verbaut werden. Laut KGI-Analyst Ming-Chi Kuo soll Apple planen, das iPad Air 3 in der ersten Jahreshälfte 2016 auf den Markt zu bringen. Dafür soll es schon im März ein Event geben, das neben dem Tablet auch ein 4-Zoll-iPhone sowie kleinere Updates bei der Apple Watch vorstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus dem Nähkästchen: Entwickler blicken auf 2015 zurück

releaseGleich drei prominente Entwickler-Studios nutzen den ausklingenden Januar um das vergangenen Jahr Revue passieren zu lassen. Unserer Meinung nach am interessantesten: Der Blick hinter die Kulissen der Spiele-Entwickler von Fireproof Games. Hinter den Kulissen von „The Room“ Verantwortlich für die herausragende The Room-Trilogie, präsentiert das Team eine Flickr-Galerie mit zahlreichen Skizzen, „Behind the Szenes“-Fotografien und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3 mit 4K-Display, leistungsfähigerem Akku und 4 GB RAM?

Die Pixeldichte auf einem iPad mit Retina-Display liegt momentan erheblich unter der eines iPhones. Während das iPhone 6/6s Plus eine Pixeldichte von rund 400 ppi (pixels per inch) aufweist, sind es bei iPad 3 bis iPad Air 2 nur 264 ppi. In der Praxis ist dies deswegen nicht von großer Bedeutung, da ein iPad normalerweise mit größerem Abstand zu den Augen verwendet wird und die einzelnen Pixel ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Home-Button: So ändert Ihr die Geschwindigkeit

Selbst für alte Apple-Hasen hält iOS noch die eine oder andere Überraschung bereit.


Habt Ihr gewusst, dass Ihr das Tempo ändern könnt, in dem der Home-Button von iPhone und iPad auf Euren Doppel- bzw. Dreifach-Klick reagiert? Unser kleines i-Mal-1 verrät Euch, wie das funktioniert, und was Ihr davon habt.

Tempo Home-Button

Wenn es Euch immer wieder passiert, dass der Home-Button gar nicht, zu langsam oder zu schnell auf Eure Eingaben reagiert – dann habt Ihr Euch vielleicht das falsche Tempo angewöhnt.

Das könnt Ihr ändern. Geht in Einstellungen => Allgemein => Bedienungshilfen => Home-Taste. Dort könnt Ihr drei Geschwindigkeiten auswählen: Standard, Langsam und Am langsamsten. Probiert den iDB-Tipp aus – vielleicht klickt’s bei Euch dann besser als bisher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Equilnote

Equil Note ist die ultimative App für alle, die ihre handschriftlichen Notizen auf Papier und Whiteboard elektronisch erfassen, ergänzen, streamen, weitergeben und organisieren möchten, ob Geschäftsleute, Lehrkräfte und Schüler/Studenten, Eltern und Hausfrauen, Designer oder Projektmanager.

JEDES PAPIER, JEDES WHITEBOARD
Wenn Sie Equil Note mit dem Equil Smartpen und Equil Smartmarker verwenden, können Sie Notizen und Skizzen wie gewohnt auf Papier oder Whiteboard festhalten und in Echtzeit auf jedem gewünschten Smart-Gerät speichern. Die Notizen können sofort oder später digital überarbeitet und geändert oder ergänzt werden.

DIGITALE SCHREIB- UND BEARBEITUNGSTOOLS
Verwenden Sie verschiedene Werkzeuge und Farben, um Ihre Ideen zu unterstreichen. Gestalten Sie Ihre Notizen ganz individuell mit unterschiedlichen Farben, Strichbreiten und Hintergründen. Fügen Sie Anmerkungen oder Fotos hinzu, machen Sie Tonaufnahmen, verändern Sie die Größe Ihrer Skizzen und vieles mehr.

IDEEN STREAMEN
Hosten Sie eine Live-Sitzung (Note Stream) mit Kollegen und Freunden, indem Sie Ihre Notizen auf Papier oder Whiteboard streamen. Oder beteiligen Sie sich an einem Note Stream eines anderen Hosts.

VERWANDELN SIE IHRE HANDSCHRIFTLICHEN NOTIZEN
Verwandeln Sie Ihre handschriftlichen Aufzeichnungen in bearbeitbaren Text – mit der Handschrifterkennungsfunktion, die als In-App-Kauf in 11 Sprachen erhältlich ist, oder mit dem Equil Smartpen 2 bzw. dem Equil Smartmarker. Schicken Sie Text als E-Mail, fügen Sie ihn wieder in Ihre Notiz ein, damit er besser lesbar ist, oder konvertieren Sie das Geschriebene in einen Titel oder ein Tag, damit Sie Ihre Notizen besser durchsuchen können.

SPEICHERN SIE IHRE NOTIZEN
Mit dem Equil Smartpen 2 oder dem Equil Smartmarker können Sie Ihre Notizen auch dann aufzeichnen, wenn Ihr Gerät nicht mit dem Equil-Produkt verbunden ist. Sie importieren die gespeicherten Notizen dann einfach, wenn wieder eine Verbindung besteht.

DEN ÜBERBLICK BEHALTEN
Fassen Sie Ihre Ideen in Notizen und Mappen zusammen. Kennzeichnen Sie Ihre Notizen mit Tags, damit wichtige Informationen mit der Suchfunktion leichter zu finden sind.

IDEEN WEITERGEBEN
Geben Sie Zeichnungen, Notizen und Mappen umgehend an Kollegen, Schüler, Familie oder Freunde weiter. Senden Sie Ihre Notizen als E-Mail-Anhang oder teilen Sie sie über Facebook und Twitter.

JEDERZEIT ZUGRIFF AUF IHRE NOTIZEN
Synchronisieren Sie Ihre Notizen über iCloud oder Dropbox auf verschiedenen Geräten. Über Ihr Evernote-Konto können Sie an jedem beliebigen Ort auf Ihre Notizen zugreifen.

WP-Appbox: Equilnote (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Update für Fotosoftware Photoshop Lightroom

Adobe hat die Verfügbarkeit von Photoshop Lightroom 6.4 und Photoshop Lightroom CC 2015.4 bekannt gegeben. Der Hersteller verspricht für die neuen Versionen der Fotobearbeitungssoftware ein deutlich beschleunigtes Zusammenfügen von Panoramabildern, erweiterte Kamera- und Objektiv-Unterstützung sowie weitere Leistungsoptimierungen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro billiger kaufen: bis zu 130 Euro Rabatt bei Gravis

iPad Pro billiger kaufen. Derzeit gibt es ein unschlagbares Angebot bei Gravis, zumindest wenn ihr euch für das iPad Pro interessiert. Der Apple Premium Händler hat aktuell eine Rabatt-Aktion aufgelegt, bei der ihr das neue iPad Pro billiger kaufen könnt. Los geht es bei 799 Euro.

ipad_pro_test_6

iPad Pro billiger kaufen

Apple hat das iPad Pro im November letzten Jahres auf den Markt gebracht. Das Gerät verfügt über ein 12,9 Zoll Retina Display mit einer Auflösung von 2732 x 2048 Pixel, A9X-Prozessor, M9 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, 8MP Kamera, FaceTime HD Frontkamera, WLAN 802.11ac WiFi, Bluetooth 4.2, LTE (je nach Modell) und vieles mehr.

Gravis hat alle Modelle des neuen iPad Pro im Preis gesenkt, so dass ihr je nach Modell zwischen 100 spart und 130 Euro spart. Apple bietet insgesamt drei verschiedene Apple Modelle in jeweils drei Farben an. Ihr wählt zwischen dem iPad Pro WiFi 32GB, iPad Pro WiFi 128GB und iPad Pro WiFi+ LTE 128GB sowie den Farben spacegrau, silber und gold.

Gravis bietet das iPad Pro vorübergehend zu folgenden Preisen an

Interesse am neuen iPad Pro? Dann greift direkt zu. Unsere Erkenntnisse zu diesem Gerät haben wir im iPad Pro Test festgehalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DiskStation DS216+: Neues 2-Bay-NAS-System von Synology

syno-headerSynology hat mit der DS216+ einen neuen 2-Bay-NAS-Server im Programm. Hauptunterschied zu den bereits verfügbaren DS216-Varianten ist die leistungsfähige Dual-Core-CPU mit Hardware-Verschlüsselung und 4K-Transkodierung. Im direkten Vergleich mit der DS216play und der DS216 könnt ihr euch die neue DS216+ hier ansehen. Das mit einem Intel Celeron N3050 ausgestattete 64-Bit-System zielt auf kleine Büros und Heimanwender. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Smart Connector liefert Firmware-Updates an Zubehörtastaturen

Eine weitere Neuerung in der zweiten Betaversion von iOS 9.3, die seit heute Nacht auch öffentlichen Testern zur Verfügung steht, ist inzwischen bekannt geworden. Sie betrifft nur Besitzer eines iPad Pro, denn dieses Gerät verfügt über den Smart Connector zum Anschluss von externen Tastaturen . Wie ein deutscher Nutzer nun herausfand, lassen sich über diese Schnittstelle auch Firmware-Updates a...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 15: Neue Skylake-Prozessoren verraten Hardware-Specs

Intel hat seine Preisliste mit den Intel Core i-Prozessoren der sechsten Generation, die auch unter dem Namen Skylake bekannt ist, aktualisiert. Das Unternehmen wird der Liste zufolge drei weitere Hochleistungs-Skylake-Chips herstellen, die beim nächsten MacBook Pro mit 15 Zoll-Retina-Display zum Einsatz kommen könnten. Denn Apple wird beim nächsten MacBook wohl eine komplette Prozessoren-Generation überspringen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: gutes Arbeitsumfeld, 81% der Mitarbeiter in 2015 geblieben

Angela Ahrendts Apple Store Thumb

Die Apple Stores behielten im letzten Jahr 81 Prozent ihrer Mitarbeiter – ein neuer Rekord nach Angela Ahrendts. In einem kurzen Interview mit Fast Company gab Ahrendts zu verstehen, dass sie Apple-Store-Angestellte als Führungskräfte ansieht und sie sie dementsprechend behandelt.

Angela Ahrendts Apple Store Tokio

In den ersten sechs Monaten nach Einstellung hatte Ahrendts die Gelegenheit gehabt, 40 Apple Stores zu besuchen und bekam den Eindruck, dass die Einzelhandelsgeschäfte „Menschen vereinen und sie zusammenarbeiten lassen“. Die Angestellten seinen „nicht nur irgendwelche Mitarbeiter, die mit Kunden hantieren“, sondern:

„I see them as executives in the company who are touching the customers with the products that Jony [Ive] and the team took years to build. Somebody has to deliver it to the customer in a wonderful way.“

Die ehemalige CEO von Burberry merkt an, dass Apple eine ausgeprägte Kultur aufgebaut hat, die sich in Stolz, Geborgenheit und einem ausgeprägtem Wertesystem erkenntlich zeigt – die Mitarbeiter sind der Überzeugung mit Hilfe der Produkte „das Leben der Menschen zu verändern“.

Sie betonte aber auch, dass der Konzern sich nicht nur über seine Produkte definiert: CEO Tim Cook ist bestrebt, die Welt in einem besseren Zustand zu hinterlassen, indem sie sich für soziale Projekte einsetzen.

Würdet ihr gerne bei Apple arbeiten?

[Beitragsbild via | via]

The post Apple Store: gutes Arbeitsumfeld, 81% der Mitarbeiter in 2015 geblieben appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3: Kommt nun ein 4K-Display?

Ergänzend zu unserem Bericht am frühen Morgen hat die Digitimes – mal mehr, mal weniger treffsicher – weitere Einzelheiten parat. Das iPad Air 3 soll taiwanischen Lieferanten zufolge ein 4K-Bildschirm innehaben.

2608951_ipad_air_2-14

Damit wäre die Auflösung des 9,7 Zollers deutlich höher als die des iPad Pros:

The new 9.7-inch device will reportedly come equipped with a 4K resolution panel and up to 4GB in RAM, in addition to improved battery.

Wie verlässlich die Spekulationen sind, lässt sich nicht festmachen. Schon im November gab es allerdings ähnliche Vermutungen zu dem Thema.

Um die Akkulaufzeit weiterhin auf 10 Stunden halten zu können, würde Apple damit einhergehend eine stärkere Batterie verbauen, berichtet das Portal weiter. Ferner soll das Tablet einen Arbeitsspeicher von 4 Gigabyte besitzen.

iPad Air 3 im März

Indes konnte die Digitimes den Termin im März bestätigen. Als relativ sicher gilt, dass das iPad Air 3 verbesserte Lautsprecher bekommen wird und den Apple Pencil des iPad Pro unterstützt. Zudem könnte Apple dem iPad erstmals einen LED-Flash neben die Kamera setzen. Mehr dazu im Beitrag von heute Morgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple produziert neue Apple Watch 2 erst im zweiten Quartal

Apple-Watch

Momentan gibt es keine großen Gerüchte rund um die kommende Apple Watch und auch keine Fotos, die belegen, dass Apple an einer neuen Watch arbeitet. Aus diesem Grund wird nun immer häufiger vermutet, wonach Apple erst im Herbst die neue Apple Watch vorstellen wird. Diese Vermutung deckt sich nun auch mit den Informationen aus der Zulieferkette von Apple. Hier spricht man von einer Fertigung der Apple Watch, die im zweiten Quartal diesen Jahres starten soll. Somit würde passend für den Herbstevent die Uhr zu Verfügung gestellt werden können.

Welche Features Apple hier genau verbaut und welche Form die neue Apple Watch haben wird, ist noch völlig unklar. Apple versteht es alle nötigen Informationen von der Presse fern zu halten, um der Konkurrenz nicht die Möglichkeit zu geben, einen Vorteil herauszuholen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ahrendts über Apples Unternehmenskultur: „Wir sind ein Apple“

In einem Interview mit Fast Company sprach Apples Store-Chefin Angela Ahrendts über den Geist des Unternehmens, in dem 60.000 Menschen auf der ganzen Welt angestellt sind. Dabei verriet sie, dass die Verbleibquote der Mitarbeiter im Jahr 2015 mit 81 Prozent so hoch war wie nie zuvor. „Alle fühlen sich verbunden. Wir sind ein Apple.“ Im Unterschied zu anderen Unternehmen, in denen sich die Verkä...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3: Firmware-Updates für iPad-Pro-Zubehör möglich

In dieser Woche hat Apple zunächst iOS 9.3 Beta 2 für Entwickler und schließlich auch für freiwillige Tester der öffentlichen Beta veröffentlicht. Darin enthalten ist ein neues Feature für das iPad Pro bzw. dessen Zubehör, das via Smart Connector angeschlossen wird.

Ab iOS 9.3 Beta 2 kann das mobile Apple Betriebssystem die Firmware von Zubehör, das via Smart Connector angeschlossen wird, aktualisieren. Das fiel dem Entwickler Stefan Wolfrum auf. Nach dem Update meldete das iPad Pro, dass es ein Firmware-Update für sein Zubehör gibt. Gemeint war damit die Logitech Create Tastatur-Hülle.

Wie Mac Rumors berichtet, gab es das eine oder andere Problem mit Zubehör auf dem iPad Pro. Berichtet wurde über Verzögerungen bei der Eingabe oder nicht erkannte Eingaben. Angeblich soll besagtes Firmware-Update beide Probleme lösen. Das Update wird bei iOS 9.3 Beta 2 sofort nach Anschließen der Tastatur angeboten. Es erscheint eine Meldung über ein Firmware-Update. Ähnlich wie bei einem iOS-Update kann man das Update sofort durchführen oder vertagen. Das Update dauert etwa 40 Sekunden, die Meldung verschwindet dann einfach.

Der Smart Connector ist ein neuer Anschluss, den Apple für das iPad Pro eingeführt hat. Er kann Zubehör mit Strom und Daten versorgen. Als erste Anwendung hat Apple das Smart Keyboard angeboten, aber inzwischen gibt es auch Zubehör von anderen Herstellern wie von Logitech. Ob das Firmware-Update in iOS enthalten ist oder aus dem Internet geladen wird, ist momentan unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bossa Studios Sale: „I am Bread“, „Surgeon Simulator“, „Thomas Was Alone“ & „Twelve a Dozen“ reduziert

Das britische Entwicklerstudio Bossa Studios ist bekannt für seine verrückten Spieleideen. Und die könnt ihr aktuell deutlich günstiger als normal auf eure iPhones und iPads laden.

-i16296-I am Bread (AppStore) fällt definitiv in die Kategorie „durchgeknallt“. Oder wie würdet ihr es bezeichnen, wenn man als Weißbrot, das so gerne ein krosses Toast werden möchte, ein Abenteuer in einem frei begehbaren Haus erlebt. Und da warten viele Herausforderungen und verrückte Erlebnisse auf euch. Vorgestellt haben wir euch das Spiel mit der etwas kniffligen Steuerung in diesem Artikel. Den Download der Universal-App gibt es aktuell für nur 1,99€ statt 4,99€.-gki16296-

-i13638-Der Surgeon Simulator (AppStore) richtet sich eher an hartgesottene Gamer. Denn die sonst 4,99€, aktuell aber nur 0,99€ teure Universal-App ist eine OP-Simulation, in der ihr in verschiedenen Missionen die unterschiedlichsten Operationen durchführen müsst. Gleich zu Beginn dürft ihr euch an einer Herz-OP versuchen, bei der ihr nach dem Aufsägen des Brustkorbs das alte Herz gegen ein neues austauscht. Da wohl die Wenigsten von euch studierte Mediziner sind – und selbst wenn, würde das in diesem verrückten Spiel eigentlich auch nichts bringen – sind Komplikationen quaso vorprogrammiert, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt.-gki13638-

-i13908-Auch den preisgekrönten Plattformer Thomas Was Alone (AppStore) gibt es günstiger. Hier kostet der Download der Universal-App ebenfalls nur 0,99€ statt 4,99€. Vorgestellt und als grandios bewertet haben wir euch das Spiel in unserem Test. In 100 Level erzählt der Puzzle-Plattformer liebevoll inszeniert eine Geschichte über die Freundschaft von Thomas und seinen viereckigen Kollegen. Wer ungewöhnliche Plattformer mag und dieses Spiel noch nicht kennt, sollte sich dieses Angebot nicht entgehen lassen.-gki13908-

-i15033-Zu guter Letzt ist auch Twelve a Dozen (AppStore) im Angebot, hier liegt die Ersparnis bei 3€ (0,99€ statt 3,99€). Die Universal-App ist eine Mischung aus Jump & Run und Mathespiel und richtet sich primär an jüngere Spieler. Da es aber leider keine deutsche Lokalisierung gibt, ist das etwas schwierig. Aber auch Erwachsene können mit dem Spiel, das von der Suche der Heldin Twelve nach ihrer Familie handelt, Spaß haben – auch wenn die anfallenden Rechenaufgaben sicherlich nicht allzu große Probleme darstellen.-gki15033-

Der Beitrag Bossa Studios Sale: „I am Bread“, „Surgeon Simulator“, „Thomas Was Alone“ & „Twelve a Dozen“ reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung: 40 Prozent weniger Gewinn im 4. Quartal 2015

Samsung verzeichnete im Weihnachtsquartal 2015 einen deutlichen Gewinneinbruch.

Die Südkoreaner haben ihre Geschäftszahlen für das vergangene vierte Quartal 2015 bekanntgegeben. Während Apple, wie berichtet, ein Rekordquartal mit 74,8 Millionen verkauften iPhones und einer Gewinnsteigerung auf 18,4 Milliarden US-Dollar verkündete, machte Samsung rund um Weihnachten hingegen Verluste.

leerer Samsung Store

Der eingefahrene Gewinn von umgerechnet knapp 2,72 Milliarden US-Dollar bedeutet für die Firma einen Gewinnverlust von knapp 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – trotz etwa 97 Millionen verkaufter Smartphones. Der Umsatz des Geschäftsjahrs ging im Vorjahresvergleich auch zurück.

Grund: Hohe Konkurrenz und fallende Ölpreise

Samsung begründet den Rückgang mit ähnlichen Argumenten wie denen, mit denen Tim Cook beim Conference Call am Dienstag rückgängige iPhone-Verkäufe im 1. Quartal 2016 prophezeite. Samsung habe wegen des hohen Konkurrenzkampfs in der Branche, gepaart mit weltwirtschaftlichen Krisen – insbesondere was die Ölpreise angeht –, 2015 kontinuierlich finanzielle Verluste verzeichnen müssen, die sich nun in den Zahlen niederschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in Irland: Verstärkte Lobby, abstruse Statements

Für Apple sieht es düster aus. Sehr düster. Sollte die EU-Kommission im April zu dem Entschluss kommen, dass Apple in Irland durch geheime Absprachen bevorteilt wird, droht eine Nachzahlung von acht Milliarden Dollar. Selbst einem Konzern wie Apple könnte das langfristig schaden.

shutterstock_220962004-3

Kein Wunder, dass Cupertino nun versucht, das Schlimmste abzuwenden. So gab Apples-Finanzchef Luca Maestri nun gegenüber der Financial Times zu Protokoll, dass man sich nichts vorwerfen müsse:

Meine Erwartung ist Null. Ich meine, wenn es ein faires Ergebnis der Ermittlungen der EU gibt, dann sollte es Null sein.

Null. Also keine Steuernachzahlung. Das klingt angesichts des Hintergrundes abstrus. Laut den Vorwürfen der EU gab es zwischen Apple und Irland eine geheime Vereinbarung: Der Inselstaat hatte den Konzern überzeugt, seine Europa-Zentrale in dem Land anzusiedeln. Im Gegenzug versicherte man eine Körperschaftssteuer von 2,5 statt 12,5 Prozent. Das ist wettbewerbswidrig und steuerrechtlich illegal.

Dass sich Apple dem sehr wohl bewusst ist, zeigt die Warnung, die Tim Cook vor etwa einem Jahr an die Investoren herausgegeben hat. Dabei wies der Apple-Chef auf bevorstehende „erhebliche Nachzahlungen“ hin.

tim-cook-apple-ceo

Indes verstärkt Apple die Lobby-Arbeit in Irland und der EU erheblich. Zuletzt traf sich Cook sogar persönlich mit EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. Beide Seiten bestätigten das Gespräch, bewahrten allerdings Stillschweigen über den Inhalt. Auch zahlreiche Politiker in Irland stellen sich nun öffentlich auf Apples Seite.

Ob das gegen die Ermittlung hilft, muss abgewartet werden. Eines ist aber klar: In Cupertino fängt man schon an zu schwitzen.

[Bild: Shutterstock / Apple Schulden]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Barclays-Support in UK, 50 neue Banken in den USA

Apple Pay Keynote 2014

Das Bezahlen mit Apple Pay ist derzeit nur in wenigen Ländern möglich. Zunächst startete der Service in den USA. Es folgten Großbritannien, Kanada und Australien. Apple Pay für China, Spanien, Singapur und Hong Kong wurden auch schon angekündigt. Apple arbeitet parallel daran, Apple Pay in den bisherigen Ländern weiter auszubauen.

Barclaycard-Support in Großbritannien

Das Unternehmen Barclay hat bestätigt, dass man innerhalb der nächsten 45 bis 60 Tage Apple Pay unterstützen wird. Die Bestätigung liegt allerdings bereits zwei Wochen zurück, so dass spätestens am 27. März 2016 die Barclaycard in UK unterstützt wird. Niemand geringeres als Barclay Chef Ashok Vaswani hat den Support bestätigt. Barclays ist die einzige der vier Großbanken in UK, die Apple Pay noch nicht unterstützt. Dies wird sich allerdings in Kürze ändern und weiteren potentiellen Kunden die Möglichkeit geben, mit Apple Pay zu bezahlen. An über 250.000 Bezahlterminals kann in Großbritannien mit Apple Pay bezahlt werden.

Apple Pay: 50 neue Banken in den USA

Auch in den USA kommt Apple Pay voran. 50 weitere Banken sind an Bord, so dass auch hier der potentielle Apple Pay Kundenkreis vergrößert wird. Neben dem Bezahlen vor Ort in den Stores bzw. in Online Stores soll Apple auch an einem Service arbeiten, mit dem Anwender sich gegenseitig Geld überweisen können. Wir sind gespannt, was 2016 noch so alles bringt.

The post Apple Pay: Barclays-Support in UK, 50 neue Banken in den USA appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 28.1.16

Bücher

WP-Appbox: Kinder Colouring & Coloring Books - Zeichnen & Doodle Four Seasons - Vorschule & Kindergarten (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Island Dreams (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Motor Drive 2011 (Kostenlos, App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Aladdin's Adventures (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iAlphabet - Pronouncing and Handwriting Professional Training on Letters of English (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Convertitore di Base Numerica (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? for ??????? (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Roth Touchline (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Arabic Custom Keyboard (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Super Tipper (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Reporter Camera (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Valentine's Photo Frames (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sweetheart Photo Frames (Kostenlos*, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Distinguish colors - Eye protection, Eye health,Protect eyesight (0,99 €, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: The Wedknot (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Expert Episode Walkthrough Guide for Minecraft:Story Mode Version (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Expert Guide For Junk Jack X (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ?????? ?430????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bizarre Ferienkalender - feiern Sie bei Alltags ist ein Feiertag (0,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Hidden Object: Birmingham's Ghosts - Fear and Loathing (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Big splash race (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fishing Lord (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: dice² (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kill Ants - Tap & Squish (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pop the Lovely Balloons (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pop Them All Pro - Dizzy Bird Popping Chain Reaction Game (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Jewel Flip - Jewel Smasher Match edition (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Traffic Road Racer Rush (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: HexABit (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Charades!! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Detective X-The Liar (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Roll the chicken (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? - ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????????? (1,99 €, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Big Playback Time 2 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Basket Ratings (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Banko Kazan (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: River Delta (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: nGinVideo - Cloud, Streaming, Download (Kostenlos, App Store) →

Wetter

WP-Appbox: Skywire (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Geo Climate Reader (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel: Weitere Skylake-Prozessoren ebnen Weg für neues MacBook Pro

Intel hat das Angebot an Prozessoren basierend auf der neuen Architektur Skylake ausgebaut. Das Unternehmen bietet drei neue Core-i7-Vierkerner mit Taktraten von 2,6, 2,7 und 2,8 GHz an, die sich für das 15,4-Zoll-MacBook-Pro eignen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One Button Travel: Fantastisches Text-Abenteuer jetzt auf der Apple Watch spielbar

Es gibt spannende Neuigkeiten von den CodingMonkeys: Das Entwicklerteam aus München hat One Button Travel auf die Apple Watch gebracht.

one button travel

Vor ein paar Wochen hat Apple das bereits seit längerem im App Store bekannte Text-Abenteuer Lifeline als Gratis-App der Woche angeboten und ich bin mir sicher, dass viele appgefahren-Leser die Chance genutzt haben, sich das Spiel auf iPhone oder iPad zu laden. Ich habe nun aber schon von einigen Personen gehört und bin auch selbst der Meinung, dass One Button Travel (App Store-Link) noch einen Ticken besser ist. Für mich ist das Spiel eines meiner Favoriten des vergangenen Jahres. Nun bietet die 2,99 Euro teure Universal-App noch mehr.

Ab sofort lässt sich One Button Travel auch komplett auf der Apple Watch spielen. Was nach einer fummeligen Angelegenheit klingt, ist eigentlich eine ganz passende Geschichte: Immerhin bekommt man in dem Spiel immer wieder Nachrichten von einem unbekannten Kontakt aus der Zukunft zugeschickt. Diese kann man nun, ähnlich wie man es beispielsweise von SMS oder iMessage-Nachrichten kennt, direkt am Handgelenk beantworten. Text eingeben muss man nicht, die fest vorgelegten Antworten sind als Button hinterlegt und müssen nur angetippt werden.

One Button Travel ist eine spannende Geschichte

Ich würde One Button Travel sogar weniger als Spiel bezeichnen, sondern als eine spannende Geschichte, dessen Ende man unbedingt erfahren möchte. An dieser Stelle möchte ich nicht zu viel verraten, aber soviel sei gesagt: One Button Travel hat die eine oder andere Überraschung auf Lager. Ich habe rund fünf Tage benötigt, bis ich das durchaus amüsante Ende der Geschichte erleben durfte.

Für mich ist One Button Travel eine klare Empfehlung für alle, die gerne mal etwas anderes erleben möchte oder vielleicht schon gute Erfahrungen mit Spielen wie Lifeline gesammelt habe. Im direkten Vergleich punktet One Button Travel vor allem mit der besseren Optik: Die Texte und Schaltflächen sind größer, die gesamte Aufmachung der App nicht so dunkel – das gefällt mir.

One Button Travel im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel One Button Travel: Fantastisches Text-Abenteuer jetzt auf der Apple Watch spielbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urbi: für einfachere Mobilität in der Stadt

Urbi – die Stadt. Die Lateiner unter Euch werden sich noch erinnern. Ja, in der Stadt ist das so eine Sache mit der Mobilität. Das eigene Auto ist längst nicht mehr die schnellste und beste Option. Leih-Fahrräder, -Roller oder -Autos sowie öffentlicher Nahverkehr sind oft die schnellere, günstigere, bequemere Alternative. Für manche Strecken bietet sich auch ein Mix aus unterschiedlichen Verkehrsmitteln an. In Hamburg zeigt die App des HVV bereits alle möglichen Verkehrsmittel neben Bus und Bahn für die gesuchte Strecke an (Car-Sharing, Taxi und Fahrrad). Hier geht es allerdings um Urbi. Die kostenlose App zeigt verfügbare Sharing-Transportdienste in der näheren Umgebung. In meinem Testumfeld Hamburg sind das: Car2go, Car2go Black, Drive Now, Jaano Roller, StadtRad und Next Bikes. Trend: Kurzstrecken-Mobilität Das Ganze ist natürlich ein Trend und der hat auch einen Namen: Short Distance Mobility. Laut Trendinstitut Trend One gehört diese Entwicklung neben Continuity Services und Cruelty Freeness zu... Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Apple Watch beliebter als Rolex

Auf einer Liste der beliebtesten Luxus-Uhren hat die Apple Watch inzwischen sogar die Rolex verdrängt. Das ist das Ergebnis einer Internet-Studie von NetBase. Die Firma hat seit 2014 insgesamt 700 Millionen einzelne Posts ausgewertet und verglichen.

wearables-soar-in-q2-2015-as-apple-watch-aims-for-the-top-image-cultofandroidcomwp-contentuploads201505apple-watch-6_1-780x520

In der Kategorie der Uhren steht die Apple Watch sogar an erster Stelle. Und nicht nur das, sie ist auch die einzige Smartwatch auf dieser Liste, gefolgt von etablierten Namen wie Tag Heuer, Richemont, Curren und Patek Phillippe.

Die beliebteste Luxusmarke ist Chanel. Auf der Liste der beliebtesten Luxusanbieter steht Apple auf Platz vier. Das ist kein Wunder. Der Konzern hat einiges getan, um in der Welt der Glitzerprodukte anzukommen. Die Zusammenarbeit mit bekannten Designern für die Apple Watch Hermès oder die Übertragung der Verantwortung für den Einzelhandel an die frühere Burberry-Chefin Angela Ahrendts sind nur zwei Beispiele. Solche Dinge schärfen Apples Profil als Anbieter für gehobene Ansprüche.

Und das kommt an: Das Lifestylemagazin „Wallpaper“ hat erst vor kurzem die Apple Watch Hermès zum “Life Enhancer of the Year 2015” gekürt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuerscheinung: Twofold folgt auf Rymdkapsel

playDie schwedischen Macher der im August 2013 veröffentlichten iOS-Applikation Rymdkapsel – ein nach wie vor sehenswertes und herausragend gut bewertetes Premium-Spiel – melden sich mit ihrem heute ausgegebenen Puzzle-Spiel Twofold im App Store zurück. Die Universal-App, die ebenfalls für 4 Euro angeboten wird, kombiniert zwei Spiel-Mechaniken miteinander: Im Game müsst ihr gleichfarbige Steine durch geschicktes […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grandioses Jump & Run „Mr Jump“ erhält 12 neue Level

Grandioses Jump & Run „Mr Jump“ erhält 12 neue Level

1Button hat heute ein umfangreiches Update für sein sehr erfolgreiches, sehr spaßiges, aber auch sehr anspruchsvolles Jump & Run Mr Jump (AppStore) veröffentlicht.

Die neue Version 3.0 erweitert den Gratis-Download um ein neues Levelpaket mit 12 weiteren Level plus versteckter Geheimlevel. Diese entführen euch in verschiedene Umgebungen (z.B. Winterlandschaft, antikes Griechenland und mehr) und warten auch mit zwei neue Gameplay-Elemente auf: Teleporter und „Reversible Spikes“. Das sind Dornen, die bei jedem Sprung erscheinen bzw. verschwinden. Einen Vorgeschmack auf die neuen Herausforderungen und Level, die es natürlich wieder in sich haben, gibt dieser…

Mr Jump Update 3 Trailer

Mr Jump (AppStore) wurde bisher mehr als 16 Million mal aus dem AppStore geladen, auch dank prominenter Platzierungen durch Apple. Die hat der Plattformer aber auch mehr als verdient, denn die werbefinanzierte Universal-App ist wirklich ein tolles und sehr kniffliges Jump & Run. In Auto-Runner-Manier lauft ihr mit einem kleinen Männchen durch anspruchsvolle und gefährliche Welten und müsst versuchen, das Levelende zu erreichen.
Mr Jump iOS
Das ist aber wahrlich nicht so einfach, denn zahllose Gefahren und Hindernisse warten auf euch, die ihr mit simpler One-Touch-Steuerung zum Springen überwinden müsst. Weitere Informationen zu Mr Jump (AppStore), unserer Meinung nach ein iOS-Pflicht-Download, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Der Beitrag Grandioses Jump & Run „Mr Jump“ erhält 12 neue Level erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Mitarbeiter werden wie hochrangige Manager behandelt

In den Medien kursieren immer wieder Berichte über die scheinbar schlechte Behandlung der Mitarbeiter von Apple. Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts betonte nun, dass die Mitarbeiter der Retail Stores von ihr wie hochrangige Mitarbeiter behandelt werden. Dies erklärte sie in einem Interview gegenüber „Fast Company“. Sie gab zudem einen kurzen Überblick darüber, was sie in den zwei Jahren, die sie bereits bei Apple arbeitet, gelernt hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 4/16)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Unsere Empfehlungs-Liste

200 Herausforderungen, Premium ohne In-App-Käufe – das neue Puzzle Atomi kommt ohne Zeitvorgaben aus und wird Euch intensiv und unterhaltsam beschäftigen:

Atomi Atomi
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 44 MB)

Neues von den Machern von Rmydkapsel, dem Kultspiel. Twofold ist ein kniffliges Premium-Spiel mit Puzzle-, Threes- und Match-3-Elementen, intelligent gemacht, mit Suchtgefahr:

twofold inc. twofold inc.
(5)
3,99 € (universal, 31 MB)

Ein Puzzle-Spiel mit Tetris- und Threes-Anleihen, das Ihr mit den Musik-Tasten auf dem Lockscreen spielen könnt. Ziemlich schräg – und wahrscheinlich bald nicht mehr im Store, da Apple eigentlich keine Games im Lockscreen genehmigt.

Lock Blocks Lock Blocks
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 2.3 MB)

lockblocks_1

Ein Muss für alle Anime-Fans: Erstellt in einem eigenen Studio aus hunderten von Bausteinen eigene Anime-Charakter und gewinnt die begehrtesten Design-Wettbewerbe.

Anime Studio Story Anime Studio Story
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 31 MB)

In Knotmania habt Ihr Knoten zu entwirren, viele Knoten. Das Physik-Game ist ein klasse Download für alle Fans von Geschicklichkeitsspielen.

Knotmania Knotmania
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 19 MB)

Ein Puzzler, in dem es gilt, in rasanten zirkulären Leveln Punkte zu sammeln und zugleich den gegnerischen Spielsteinen so lange auszuweichen wie möglich.

Collidatron Collidatron
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 35 MB)

Ebenfalls ein Puzzle, jedoch ein wenig ruhiger, ist Open Bar. Fügt in ihm horizontale und vertikale Farb-Balken so lange passend aneinander, bis es nicht mehr geht.

Open Bar - Keep Open Bar - Keep 'em coming!
(1)
1,99 € (universal, 45 MB)

Liefert Euch digitale Karten-Duelle mit Match-3-Regeln im neuen Digimon-Spiel für iOS. Ladet Ihr das Game schon in dieser ersten Woche, könnt Ihr außerdem an Spezial-Events und Bonus-Aktionen für besonderen Content teilnehmen.

Digimon Heroes! Digimon Heroes!
(11)
Gratis (universal, 62 MB)

Samosa ist ein Sidescroller in düsterer Gothic-Ästhetik. Gruselige Endzeit-Szenerien und blutige Kämpfe mit ziemlich skurrilen Endgegnern erwarten Euch und Euer apokalyptisches Panzergefährt.

Samosa : Runner Gunner
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 78 MB)

LEGO-Fans laden sich diese Woche den Franchise-Ableger „Ninjago: Skybound“. In ihm kämpft und schleicht Ihr als Stealth-Ninja durch mysteriöse Block-Welten.

LEGO® Ninjago: Skybound
(2)
Gratis (universal, 179 MB)

Mit Hectic Space haben wir Euch aus dem Stapel der Neuerscheinungen noch einen kostenlosen Retro-Shooter im Stil von Geometry Wars rausgepickt.

Hectic Space 2 Hectic Space 2
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 52 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CFO: Apple sollte keine Steuern an die EU zahlen müssen

Tim Cook Luca Maestri Conference Call Thumb

Apples Chef der Finanzen Luca Maestri, aus den Conference Calls für seine stoische Präsentation der aktuellen Umsätze bekannt, äußerte sich jetzt zu der schwelenden Steuerdebatte und hielt mit seiner persönlichen Meinung nicht hinter dem Berg.

Der Steuerstreit zwischen Apple und der EU köchelt schon geraume Zeit. Ähnlich wie Microsoft, Facebook und andere Branchengrößen lässt auch Apple sein internationales Geschäft mehrheitlich über seinen Ableger in Irland laufen, da dort ein sensationell niedriger Umsatzsteuersatz von 2,5% anliegt. Analysten des Businessdienstes Bloomberg rechneten kürzlich vor, dass Apple unter Umständen Steuernachzahlungen im oberen einstelligen Milliardenbereich drohen könnten. Luca Maestri sieht das freilich ganz anders: Er gehe davon aus und würde es begrüßen, wenn Apple genau null Dollar Steuern nachzahlen müsste.
Zwar hatte Applechef Tim Cook sich bereits kürzlich auf CBS zur Steuerpolitik der USA geäußert und diese als Überbleibsel aus dem national zentrierten Industriezeitalter bezeichnet, so deutlich für eine Quasisteuerbefreiung im Ausland trat er allerdings nicht ein.
Generell dürfte unstrittig sein, dass die Praxis eigene Gewinne faktisch unversteuert in die eigene Kasse zu wirtschaften, dringend revisionsbedürftig ist.

The post CFO: Apple sollte keine Steuern an die EU zahlen müssen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Code- und Texteditor BBEdit unterstützt jetzt iCloud-Drive

Der Softwarehersteller Bare Bones hat den beliebten Code- und Texteditor BBEdit in der Version 11.5 veröffentlicht. Das Programm wurde um Unterstützung für Apples Online-Speicherdienst iCloud-Drive ergänzt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Rihanna-Album kostenlos als MP3 und FLAC

headerDie Pop-Sängerin Rihanna verschenkt ihr neu veröffentlichtes Album „Anti“. Alle 13 Songs lassen sich über den Musikstreamingdienst Tidal kostenlos laden. Anti ist Rihannas achtes Studioalbum. Die Musikerin hat im Vorfeld einen Exklusiv-Deal mit Tidal vereinbart, der Anbieter darf das Album eine Woche lang exklusiv als Stream anbieten, obendrauf gibt es für begrenzte Zeit auch noch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Finanzchef: Steuernachzahlungen in der EU wären unfair

Apple

Luca Maestri hofft, dass der Konzern, dessen Finanzpraxis derzeit von der Europäischen Kommission unter die Lupe genommen wird, keine finanziellen Einbußen erleidet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Zwei Monate LTE-Daten ohne Haken testen

Bei der Telekom ist eine altbekannte Aktion weiterhin aktiv und kann kostenlos in Anspruch genommen werden.

telekom data comfort free

Bereits im vergangenen Jahr haben wir euch darüber informiert, das man das LTE-Netz der Telekom mit einem komplett kostenlosen Daten-Tarif für zwei Monate kostenlos testen kann. Die Aktion ist weiterhin aktiv, mittlerweile wurde die Geschwindigkeit sogar auf 300 MBit/s gesteigert, das ist doppelt so schnell wie noch vor einem Jahr.

  • 2 x 5 GB LTE Daten-Tarif kostenlos testen (zur Aktion)

Wer sich für die Aktion registriert, bekommt eine Micro-SIM mit dem Daten-Tarif Data Comfort Free. Damit erhält man zwei Daten-Pässe mit 5 GB für jeweils maximal 30 Tage, die man in einem Zeitraum von sechs Monaten flexibel nutzen kann.

Daten-Tarif für iPad oder Notebook

Das besondere bei dieser Aktion: Ihr zahlt definitiv nichts, noch nicht einmal die Versandkosten. Außerdem wird die Karte nach Ablauf der beiden Daten-Pässe oder nach spätestens sechs Monaten automatisch gekündigt, ohne weiteres zutun. Es gibt tatsächlich keinen Haken. Falls ihr statt der Micro-SIM eine Nano-SIM benötigt, könnt ihr euch diese einfach selbst zuschneiden oder nett beim nächsten Telekom-Händler fragen, ob er das für euch übernimmt.

Der Artikel Telekom: Zwei Monate LTE-Daten ohne Haken testen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPad Air 3 und neues Vier-Zoll-iPhone für März erwartet (Update)

Die Spekulationen über eine Apple-Produktpräsentation im März haben neue Nahrung erhalten. Wie 9to5Mac unter Berufung auf informierte Kreise meldet, sollen auf dem Event das iPad Air 3 und ein neues iPhone-Modell mit Vier-Zoll-Display vorgestellt werden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeichenprogramm Paper für iOS unterstützt Teilen-Menü

Zeichenprogramm Paper für iOS unterstützt Teilen-Menü

Das Mal- und Notiz-Tool von FiftyThree erhält in Version 3.5 verschiedene praktische neue Funktionen. Die In-App-Verkäufe sind aktuell gratis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Bluetooth Speaker und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 8 Uhr

VicTsing iPhone Kamera Linsen Set (hier)
Compad 3-in-1 Ladekabel (hier)

ab 9 Uhr

Poweradd Bluetooth Speaker (hier)
Trust Bluetooth Speaker (hier)

ab 10 Uhr

Belkin Ladegerät (hier)

ab 11.30 Uhr

Aukey Ladegerät 6 Ports (hier)
Seagate Festplatte 2 TB (hier)

ab 13 Uhr

Compad 2x Lightning+MicroUSB Kabel (hier)

ab 14 Uhr

WD MY Book Festpatte 3 TB (hier)

ab 15.30 Uhr

Tecool Case für MacBook Air 13″ (hier)

ab 16 Uhr

Trendnet USB 3 LAN Adapter (hier)

ab 17 Uhr

Creative Sound Blaster Bluetooth Speaker (Foto/hier)

ab 18 Uhr

EasyAcc Akku 15.000 mAh (hier)
LG Bluetooth Speaker (hier)

Creative Sound Blaster Roar Bluetooth Speaker

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple geht von iPhone-Rückgang im nächsten Quartal aus

iphone6s-6sp-select-2015

Die Börse hat auf das Rekordquartal von Apple mit sinkenden Kursen reagiert und zeigt erneut, dass ein Gewinn von 18 Milliarden US-Dollar noch lange nicht ausreicht, um die Aktienkurse nach oben zu treiben. Der Grund dafür war, dass die iPhone-Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr nur mehr ganz leicht gestiegen sind und deshalb befürchtet wird, dass der Zenit in dieser Hinsicht erreicht ist.

Apple hat aber bei der Pressekonferenz auch gleich die nächste Bombe platzen lassen. Vom jetzigen Wissenstand aus gesehen, so Tim Cook, werden die iPhone-Verkäufe im nächsten Quartal nicht die Verkäufe aus dem letzten Jahr erreichen können. Somit wäre dies erstmals ein Rückgang im Bereich der iPhone-Modelle.

Apple geht davon aus, dass sowohl die allgemein eher schlechte Wirtschaftslage als auch im Besonderen die schwächelnde Wirtschaft in China dafür verantwortlich sein werden. Das iPhone 5SE wird wahrscheinlich erst nach dem ersten Quartal auf den Markt kommen und somit auch nicht mehr dafür sorgen können, dass die Verkaufszahlen nach oben schießen werden. Somit kann Apple nur zusehen, dass die Verluste nicht zu groß sind und man die Aktionäre trotzdem zufriedenstellen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf Samsung SSDs, ext. Festplaten, iPhone-Zubehör, USB-Ladegeräte und mehr

Weiter geht es mit den Amazon Blitzangeboten. Auch der heutige Donnerstag hält viele zahlriche Schnäppchen und Deals parat, bei denen ihr ordentlich sparen könnt. Amazon hat sich eine Vielzahl von Produkten geschnappt, um diese im Preis zu reduzieren. Dabei bedient sich der Online-Händler nahezu an allen Produktkategorien, so z.B. an den Kategorien Elektronik & Technik, Heimwerken, Sport, Freizeit, Babys, Kinder und mehr. Neben den normalen Blitzangeboten findet ihr heute auch Angebote des Tages (u.a. SSDs von Samsung der 850 EVO Serie).

amazon280116

Das Motto des heutigen Tages lautet “Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Angebot des Tages

Amazon Blitzangebote

08:30 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

12:00 Uhr

14:30 Uhr

16:00 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ricochet Theory 2: neues Physik-Puzzle mit fummeliger Steuerung

Mit Ricochet Theory 2 (AppStore) hat Appdore heute den Nachfolger seines im Sommer 2015 erschienenen Physik-Puzzles veröffentlicht. Wie auch bei Teil 1 ist der Download der Universal-App dank Werbeeinblendungen kostenlos.

In mehr als 200 Level, aufgeteilt auf verschiedene Schwierigkeitsgrade und Level-Pakete, müsst ihr mit einem aus einer Kanone abgefeuerten Ball eines oder mehrere Ziele treffen. Dafür könnt ihr zum einen Linien mit dem Finger aufs Display zeichnen, um den Ball im Flug an Hindernissen vorbei in Richtung Ziel umzulenken, zum anderen könnt ihr per Berührung auch die Schussrichtung der Kanone drehen.
Ricochet Theory 2 iOSRicochet Theory 2 iPhone iPad
Gelingt es euch, alle Ziele mit nur einem verfügbaren Schuss zu treffen, ist ein Level gemeistert. Verlässt der Ball hingegen unverrichteter Dinge wieder das Display, müsst ihr das Level neu beginnen. Während der Level des einfachen Schwierigkeitsgrades könnt ihr aber auch noch Linien einzeichnen, wenn der Ball bereits unterwegs ist. In späteren Levelpacks geht dies nicht mehr, ihr müsst also vor dem Abschuss alle Umleitungen so einzeichnen, wie ihr meint, dass es passt.

Die Steuerung ist schon relativ fummelig, da es auf den Millimeter und jeden Grad beim Winkel der eingezeichneten Linien ankommt. Vor allem, wenn man möglichst wenige Linien verwenden will, um ein Level zu lösen. Für manche mag das sicherlich frustrierend und nervig sein, wenn man immer und immer wieder nahezu identische Linien im gleichen Level einzeichnet, um dann doch wieder knapp am Ziel vorbeizuschießen. Andere können sicherlich ihren Spaß daran haben, sich ins Spiel hineinzusteigern und Level um Level zu lösen.

Ricochet Theory 2 Trailer

Der Beitrag Ricochet Theory 2: neues Physik-Puzzle mit fummeliger Steuerung erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook plant YouTube-Konkurrent

Facebook hat am Mittwoch Abend seinen Geschäftsbericht zum letzten Quartal des vergangenen Jahres bekannt gegeben. Unter anderem die Zahlen zur Video-Plattform des Sozialen Netzwerks sind sehr beeindruckend. Zwar liegen sie noch hinter den Zahlen des Marktführers YouTube, allerdings holt Facebook auf. Die Folge: Eine eigene Video-App Facebooks soll geplant sein, die YouTube das Fürchten lehren könnte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Lock Blocks“ schummelt sich in den App Store

blockKeine Empfehlung, eher eine Machbarkeitsstudie. Mit „Lock Blocks“ hat der Spiele-Entwickler Andrew Schreiber die erste (uns bekannte) iPhone-Anwendung im App Store platziert, die den Sperrbildschirm des iPhones zweckentfremdet und zum Spielbrett umfunktioniert. Schreiber, dessen App es wohl eher zufällig an den sonst recht strengen Kontrolleuren des Prüf-Teams vorbeigeschafft haben dürfte, nutzt die im Sperrbildschirm eingeblendeten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3 kommt vermutlich im März

Bericht: iPad Air 3 kommt im März

Informierten Kreisen zufolge plant Apple eine Neuauflage seines 9,7-Zoll-Tablets noch im Frühjahr. Auch zur Apple Watch gibt es Neuigkeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infinite Skater: Ein Endless-Runner mit Rollbrett

headerEin Endless-Runner mit Skateboard: Damit wäre Infinite Skater eigentlich schon treffend beschrieben. Die iOS-Neuerscheinung aus dem Entwicklerstudio Space Inch ist von heute an zum Preis von 2,99 Euro im App Store erhältlich. Zunächst unsere Kritik: Wir sind ja gerne bereit, 2,99 Euro für ein wenig Unterhaltung ausgegeben und Infinitve Skater hat eigentlich auch das nötige […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Daten vom Mac richtig sichern: Die besten Lösungen

Eine richtige Datensicherung ist wichtig. Wer keine Daten verlieren will, liest jetzt weiter.

So zuverlässig Euer Mac auch arbeiten mag, passieren kann schnell etwas. Ein Defekt, ein Sturz oder ein Brand  all das kann Euren Mac zerstören und vielleicht auch seine Festplatten und SSDs beschädigen. In einem solchen Fall sind Eure Daten weg. Alle persönlichen Bilder, wichtige Dokumente oder sonstiges. Damit das nicht passiert, könnt Ihr viele unterschiedliche Methoden der Datensicherung nutzen.

Einfaches Backup auf externer Festplatte

Eine gute und relativ günstige Methode ist das Backup auf einer externen Festplatte. Diese sind nicht mehr ganz so teuer und können sicher gelagert oder transportiert werden. Geht dabei so vor:

-> Schließt die Festplatte an Euren Mac an

-> Nun sollte schon eine Meldung kommen, ob Ihr die Festplatte als Time Machine nutzen wollt

-> Klickt auf Ja.

-> Sollte keine Meldung kommen, müsst Ihr den Punkt Time Machine in den Einstellungen anklicken und die Festplatte auswählen

-> Schon wird Euer erstes Backup erstellt

-> Lasst Ihr die Festplatte am Mac angeschlossen, wird dieses Backup ständig aktualisiert

Backup mit Time Capsule

Wollt Ihr keine Festplatte dauerhaft an Eurem Mac angeschlossen haben, empfiehlt sich der Kauf einer Time Capsule.

Diese nimmt die regelmäßige Datensicherung kabellos vor. Das ist unsichtbar und unkompliziert. Da die Time Capsule auch gleichzeitig als Router dient, kann sie nicht so einfach transportiert werden. Dafür könnt Ihr aber die Backups gleich mehrerer Macs sichern.

Reicht Euch die Speicherkapazität einer Time Capsule nicht oder wollt Ihr transportable Backups haben, könnt Ihr auch eine externe Festplatte an eine AirPort Extreme anschließen.

So fungiert die AirPort quasi als Time Capsule und speichert all Eure Backups problemlos und aktuell.

Cloud Backup

Wollt Ihr Euer Backup nicht in Eurer Wohnung haben (immerhin könntet Ihr eine Festplatte verlieren oder sie wird durch einen Brand zerstört), könnt Ihr Eure Daten auch in der Cloud sichern. iCloud bietet hier bereits einige Funktionen, wie das Speichern der Fotomediathek, der Kontakte oder wichtiger Dateien in iCloud Drive, ein komplettes Backup ist aber bisher nicht möglich.

Andere Anbieter, wie CrashPlan oder Livedrive bieten hingegen genau das an. Gegen eine Gebühr könnt Ihr so Euer Backup in einer sicheren Cloud abspeichern.

Wollt Ihr Cloud-Gebüren umgehen, könnt Ihr Euer Backup auch einfach auf einer Festplatte eines Freundes speichern. Mit dem Programm CrashPlan, ist das kein Problem. Die Daten werden automatisch zum Haus des Kumpels übermittelt und liegen dort sicher als zweite Kopie. Im Gegenzug könnt Ihr Eurem Freund auch erlauben, seine Daten bei Euch zu speichern.

Doppelt hält besser

Generell gilt: doppeltes Speichern der Daten ist umso sicherer. Mit Programmen wie Carbon Copy Cloner könnt Ihr Daten regelmäßig und automatisch von einer auf eine zweite Festplatte übertragen.

Somit gibt es Euer Time Machine Backup immer in zwei Ausführungen.  Mit speziellen RAID-Disks könnt Ihr Daten noch einfacher doppelt sichern. Die RAID-Disk enthält gleich zwei externe Festplatten in einem Gehäuse. Alles, was Ihr auf das Gerät speichert, erscheint auf beiden Disks.

Wenn Ihr Eure Daten auch in Extremsituationen schützen wollt, könnt Ihr zu Feuer- und Wasserfesten externen Festplatten greifen. Diese wirken wie ein Tresor und sind definitiv nicht so leicht kaputt zu bekommen. Welche Methode Ihr auch wählt, bedenkt dabei, dass es absolute Sicherheit nicht gibt. Aber alles ist besser, als nichts zu tun. (via macworld).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3 und iPhone 5se - Apples nächste Produktvorstellungen

Auf dem noch nicht offiziell bestätigten Apple-Event im März soll es im Wesentlichen drei Programmpunkte geben: iPad Air 3, iPhone 5se und neue Armbänder für die Apple Watch . Das will 9to5Mac von Involvierten erfahren haben. Beide Produkte sollen Spezifikationen ihrer „größeren Brüder“ erhalten: Das iPad Air 3 überführt einige Besonderheiten des iPad Pro auf die 9,7-Zoll-Standardgröße, während...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Mac-App-Store-Update für OS X Snow Leopard

Apple hat ein Mac-App-Store-Update für OS X Snow Leopard zum Download bereitgestellt. Es gewährleistet, dass aus dem Mac-App-Store heruntergeladene Software auch künftig mit dem im Jahr 2009 veröffentlichten Betriebssystem genutzt werden kann.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprechendes ABC: Lern-App für Kinder überzeugt mit toller Gestaltung & vielen Inhalten

Bildung fängt heutzutage ja schon vor dem Schulstart an. Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren dürfen daher definitiv einen Blick auf die spaßige Neuerscheinung Sprechendes ABC werfen.

Sprechendes ABC 4 Sprechendes ABC 3 Sprechendes ABC 1 Sprechendes ABC 2

Ich bin ein großer Fan von toll gestalteten und lehrreichen Apps für Kindern. Die heutige Neuerscheinung Sprechendes ABC (App Store-Link) habe ich mir daher ganz genau angesehen und bin begeistert: Die Universal-App für iPhone und iPad ist absolut kindgerecht gestaltet, verzichtet auf Inhalte und bringt dem Nachwuchs das ABC in spielerischer Art und Weise bei. Pluspunkte sammelt Sprechendes ABC mit einer tolle Gestaltung, bei der natürlich die 26 Buchstaben des deutschen Alphabets im Mittelpunkt stehen.

Sprechendes ABC ist in drei Hauptbereiche unterteilt. Einen tollen Vorgeschmack auf die weiteren Inhalte der App liefert der große Play-Button auf der Startseite der App, über den man in das Alphabet wechselt und sich alle Buchstaben in Ruhe ansehen kann. Geradezu spektakulär wird es, wenn der Nachwuchs auf einen der Buchstaben tippt, denn dann entsteht aus Knetgummi ein zum Buchstaben passendes Tier, etwa ein Alligator, Bär oder Chamäleon.

Mit etwas Übung geht es auf in den Spiele-Bereich von Sprechendes ABC, in dem allerdings auch die Bildung im Vordergrund steht. Zur Auswahl stehen die folgenden sechs Mini-Spiele: Buchstaben, Tiere, Lustige Wörter, Puzzle, Memo und Wer ist das?.

Sechs kleine Spiele sorgen für Unterhaltung

Besonders witzig finde ich das Mini-Spiel Lustige Wörter. Hier kann man über eine Bildschirmtastatur einen Namen oder ein Wort eintippen, das danach aus den Knetgummi-Buchstaben gebildet wird. Tippt man mit dem Finger auf einen der Buchstaben, verwandelt er sich in das entsprechende Tier – das ist absolut klasse gemacht und dürfte bei Kindern für viel Freude sorgen.

Das Lernziel von Sprechendes ABC dürfte klar sein: Das Alphabet soll gelernt werden. Durch die kindgerechte Umsetzung, die sehr gute deutsche Sprachausgabe und die gelungenen spielerischen Inhalte wird dem Nachwuchs der Inhalt verständlich und mit viel Spaß vermittelt. Manchmal wünscht man sich, früher auch schon ein so lehrreiches Spielzeug gehabt zu haben. Was damals Buchstaben aus Holz waren, ist heute eine toll gemachte App, die man überall hin mitnehmen kann. Wie toll Sprechendes ABC gestaltet ist, seht ihr übrigens im unten eingebetteten Video der Entwickler.

Sprechendes ABC ist übrigens nicht nur in deutscher Sprache verfügbar, sondern wird vom Entwicklerteam Hey Clay auch auf Englisch, Französisch, Russisch und Ukrainisch angeboten – Spanisch, Portugiesisch und Italienisch sollen bald folgen. Zwar müssen die Apps einzeln bezahlt werden, sind möglicherweise aber für eure Kinder ebenso hilfreich. Mittlerweile werden die ersten Fremdsprachen ja zum Teil schon in der Grundschule unterrichtet.

Offizieller Trailer: Sprechendes ABC

Der Artikel Sprechendes ABC: Lern-App für Kinder überzeugt mit toller Gestaltung & vielen Inhalten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patch: Apple fasst altes OS X Snow Leopard noch einmal an

Patch: Apple fasst altes OS X Snow Leopard noch einmal an

Seit Mittwochabend steht ein überraschendes Update für das 2009 erstmals erschienene OS X 10.6 zur Verfügung. Es behebt App-Store-Probleme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store-Update für OS X 10.6 Snow Leopard verfügbar

Nachdem in den letzten Tagen und Wochen natürlich vor allem die neuen Betriebssysteme mit Updates bedacht wurden, dürfen sich jetzt nochmal Nutzer von dem 2009 erschienenen OS X 10.6 Snow Leopard über eine kleine Aktualisierung freuen. Diese soll sicherstellen, dass der Mac App Store auch in Zukunft unter dem in die Jahre gekommenen Betriebssystem lauffähig bleibt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dünnstes iPhone Case (?)

iGadget-Tipp: Dünnstes iPhone Case (?) ab 7.05 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Mit nur 0,3 bis 0,5 mm Dicke dürften diese Cases sogar in die ein oder andere Docking-Station bzw. Tasche passen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Passwortmanager Enpass: Mac App Store-Version mit Browser-Erweiterungen

Die Anwendung Enpass – wir berichteten bereits an verschiedenen Stellen – ist ein nützliches Tool zur Verwaltung seiner Kennwörter. Verfügbar für alle gängigen Plattformen, können Passwörter – falls erwünscht – über die Cloud synchronisiert werden. Kosten fallen nur auf der mobilen Version in Form von In-App-Käufen an.

blog_opera

Mit dem neuesten Update der Anwendung gibt es für Mac-Nutzer eine interessante Neuerung, die eigentlich gar nicht so neu ist. Bisher konnte Enpass entweder über den Mac App Store oder die Website des Entwicklers geladen werden. Die beiden Versionen hatten dabei einen entscheidenden Unterschied. Browser-Erweiterungen wurden nur unterstützt, wenn man Enpass über die Webseite bezog.

Dies ist nun nicht mehr der Fall. Mit dem Update auf Version 5.0.3 ist besagte Funktion auch für die Version aus dem Mac App Store verfügbar – allerdings nur für Systeme unter Yosemite und El Capitan. Kommt bei euch also noch ein älteres System zum Einsatz, solltet ihr bei Enpass weiterhin über die entsprechende Website beziehen.

Seit dem Update funktionieren die Browser-Erweiterungen auch mit Opera. Darüber hinaus wurden verschiedene Fehler verbessert, wie unter anderem die Synchronisation über WebDAV und One Drive.

WP-Appbox: Enpass Password Manager ( Passwort Manager ) - best secure vault for passwords (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abstürzende Safari-Browser: Apple behebt Fehler serverseitig

Safari OS X

Die Probleme unter iOS und OS X sind seit Mittwochabend behoben. Wie es zu solch massiven Problemen kommen konnte, ist weiterhin unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.4 und iOS 9.3: Neue Builds jetzt im öffentlichen Betatest

Zu Wochenbeginn hat Apple die Betriebssystemupdates OS X 10.11.4 und iOS 9.3 in einer zweiten Betaversion für Entwickler veröffentlicht. Nun können die neuen Builds auch von Mitgliedern des Betatestprogramms heruntergeladen werden. Mit den Updates setzt Apple den Feinschliff an den neuen, seit Herbst erhältlichen Betriebssystemen OS X El Capitan und iOS 9 fort.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel listet MacBook-Pro-kompatible Skylake-Prozessoren - neue Details

Intel hat in einer aktualisierten Preisliste neue leistungsfähige Skylake-Prozessoren aufgenommen, die sich auch für den Einsatz im MacBook Pro eignen. Damit steigt für Apple die Auswahl leistungsfähiger Intel-Prozessoren, die für eine Aktualisierung der MacBook-Modellreihen in Frage kommen . Nachdem Intel bereits seit September passende Skylake-Prozessoren für MacBook und MacBook Air führte, b...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonobit: Remote App für Sonos mit großem Update

Mit der iOS- und Watch-App Sonobit steuert Ihr ohne viele Umwege Sonos-Systeme.

Sonos-Soundsysteme können in einem oder mehreren Zimmern im Haus platziert sein und per Streaming unterschiedliche Musik abspielen. Sonobit, nach einem Update auch auf Deutsch lokalisiert, sitzt im Notification Center Eures iPhones/iPads bzw. als Glance auf der Apple Watch und kann all diese Lautsprecher gesammelt fernsteuern.

sonobit_1

Über einen Auswahlreiter könnt Ihr dann zwischen den verschiedenen Zimmern wählen. Auch ein Fernsteuern aller Zimmer auf einmal ist möglich. Neben einer kleinen Coveransicht des aktuell abgespielten Songs stehen Buttons zum Abspielen oder Pausieren, Vor- und Zurückschalten sowie dem Regeln der Lautstärke zur Verfügung.

Automatisiert und schnell zugänglich

Die Einrichtung der App funktioniert automatisch, sobald Ihr das Sonos-System und die App nahe zusammenbringt und Verbindungen suchen lasst. Da Sonobit im Notification Center sitzt, müsst Ihr außerdem auch nicht Euer iDevice entsperren, um nebenbei kurz neue Musik abzuspielen. Ihr merkt: Alles sehr komfortabel. (ab iOS 8.4, ab iPhone 4S, deutsch)

Sonobit - Remote for Sonos Sonobit - Remote for Sonos
(3)
2,99 € (universal, 5.4 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU SONOBIT
  • Mehrwert - 9/10
    9/10
  • Usability - 10/10
    10/10
  • Design - 7/10
    7/10
  • Preis/Leistung - 7/10
    7/10

Das sagt iTopnews

Nach der deutschen Lokalisierung nun ein Muss für eigentlich jeden Besitzer eines Sonos-Audiosystems. Schneller und leichter können die Lautsprecher kaum bedient werden.

8.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne Kabel: iPhone übernimmt Beta-Installation am Apple TV

atvbetaRegistrierte Entwickler, die zu Hause nicht nur iPhone und Apple Watch mit den Vorabversionen der neuen System-Software versorgen möchten, sondern auch die Settop-Box Apples mit dem Beta-Betriebssystem bespielen wollen, waren bislang auf ein USB-C-Kabel angewiesen. Doch für die Installation der tvOS-Version 9.2 Beta 2 reicht auch ein iPhone aus. Dies demonstriert der Blogger Jeff Benjamin […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 ermöglicht Firmware-Updates für iPad Pro Zubehör

Anfang dieser Woche hat Apple die iOS 9.3 Beta 2 für Entwickler bereit gestelt. Seit gestern lässt sich zudem die öffentliche Beta 2 herunterladen. Die neue Version hat es bereits auf zahlreiche Geräte geschafft und wird intensiv geprüft. iOS 9.3 bringt unter anderem einen Nachtschichtmodus, verschlüsselte Notizen sowie Verbesserungen bei CarPlay und im Bildungsbereicht. Nun wird eine weitere neue Funktion bekannt.

firmware_update_ipad_pro_zubehoer

iOS 9.3 ermöglicht Firmware-Updates für iPad Pro Zubehör

Die iOS 9.3 Beta 2 wird unter anderem mit dem iPad Pro getestet und dabei ist eine weitere Neuerung aufgetaucht. Genauer gesagt, dreht sich die Neuerung um das Zusammenspiel mit iPad Pro Zubehör. Entdeckt wurde das neue Feature von Entwickler Stefan Wolfrum, als er sein Logitech Create Keyboard an das iPad Pro angeschlossen hat.

Immer mal wieder tauchten in den letzten Wochen Berichte auf, wonach es beim Einsatz des Logitech Create zu Verzögerungen beim Tastaturanschlag kam oder Eingaben nicht richtig registriert wurden. Nachdem Logitech Create mit dem iPad Pro (mit iOS 9.3 Beta 2) verbunden wurde, wird ein Firmware-Update für Logitech Create durchgeführt, welches die Probleme beseitigt.

Sobald das Zubehör mit dem iPad Pro verbunden wird, taucht ein ein kleines Popup-Fenster auf, welches auf das Update aufmerksam macht. Ihr könnt das Update direkt oder später einspielen. Klickt ihr auf Update, so wird dieses vorbereitet und kurz darauf installiert. Apples neuer Smart Connector, über den das Zubehör angeschlossen wird, ermöglicht die Stromzuführ für das Zubehör sowie Datenübertragung. Es ist allerdings nicht ganz klar, ob die neue Create-Firmware in iOS 9.3 Beta 2 verankert ist, oder ob die neue iOS-Version einen Update-Server anspricht, der anschließend das Update installiert.

Die Logitech Create Tastatur findet ihr unter anderem bei Amazon oder im Apple Online Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox jetzt auch mit Pushnachrichten

Mozilla Thumb

Firefox am Desktop erhält nun auch Pushnachrichten. Die Funktion ist Besitzern eines Macs, die mit Safari arbeiten, bereits bekannt.

Wer Pushnachrichten am Desktop schätzt, wird sich freuen zu hören, dass Firefox 44 neben zahlreichen mehr oder minder kritischen Sicherheitslücken nun auch die von Safari bekannten Pushnachrichten unterstützt. Diese werden auch bei geschlossener Quellseite automatisch und anonymisiert ausgeliefert. Doch scheint die von Mozilla eingesetzte Webpush-Technik nicht kompatibel zu den Safari-Pushs zu sein. Mit anderen Worten: Webentwickler müssen wieder ein mal mehrere Standards für ein- und das selbe Feature in ihren Seiten implementieren.
Ferner werden insgesamt 17 Sicherheitslücken geschlossen, sechs davon sind kritisch. Wer sie ausnutzt, kann Schadcode via Browser einschleusen, die Anwendung zum Absturz bringen und Identitätsklau betreiben
Firefox 44 gibts für Windows, OS X und Linux..

The post Firefox jetzt auch mit Pushnachrichten appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Angebote: Samsung SSD & Netzwerkprodukte von TP-Link & Co.

Im heutigen News-Ticker haben wir schon kurz auf die reduzierten SSDs von Samsung aufmerksam gemacht. Weitere Angebote gibt es nun im Überblick.

Samsung-850-Evo-SSD

Angebot des Tages: Solid State Drives von Samsung

Die interne SSD-Festplatte EVO 850 von Samsung gibt es heute in zwei Speichergrößen deutlich günstiger. Es handelt sich um eine 2,5 Zoll große Festplatte, die auch in älteren MacBooks verbaut werden kann. Die Lesegeschwindigkeit liegt bei bis zu 540 MB/s, die Schreibgeschwindigkeit bei bis zu 520 MB/s. Die Preise bei Amazon sind gut, wer viel Speicher sucht, greift natürlich zur Version mit 1 TB.

  • Samsung EVO 850 interne SSD 1TB für 249,90 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 305 Euro
  • Samsung EVO 850 interne SSD 120GB für 42,90 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 65 Euro

Wer noch ein älteres MacBook oder einen alten iMac mit herkömmlicher Festplatte einsetzt, kann mit der EVO 850 aufrüsten. Die Unterschiede werdet ihr sofort merken, eine SSD ist wirklich blitzschnell. Natürlich könnt ihr die Platte selbst einbauen, als Laie sollte man dann doch lieber einen Fachhändler aufsuchen.

Netzwerk-Deal-Tag bei Amazon

amazon netzwerk deal tag

Amazon hat heute den Netzwerk-Deal-Tag gestartet und bietet Produkte diverser Hersteller günstiger an. Auf dieser Sonderseite sind alle Produkte als Blitzangebote gelistet. Zur angegebenen Zeit werden die Produkte reduziert und können erworben werden. Wer kein Prime-Kunde ist, kann die Angebote erst 30 Minuten später wahrnehmen.

seit 9 Uhr:

Der Artikel Amazon-Angebote: Samsung SSD & Netzwerkprodukte von TP-Link & Co. erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Piloteer: Jetpack fliegen ist nicht leicht, aber aktuell kostenlos

Fast schon traditionell gibt es am Spiele-Donnerstag nicht nur viele neue iOS-Spiele, sondern auch einige interessante Preissenkungen. So wie bei Piloteer (AppStore) von Whitaker Trebella.

Das wahrlich nicht so einfach zu meisternde Jetpack-Spiel gibt es nämlich aktuell zum ersten Mal für lau. Der reguläre Preis liegt bei 2,99€, zuletzt fielen 1,99€ an, die ihr im Moment komplett sparen könnt. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 99 Cent.
Piloteer iOS
Im Spiel steuert ihr eine Figur mit einem Jetpack auf dem Rücken und müsst mit ihm durch die Welt fliegen. Aufgabe im Spiel ist es, viele kleine Missionen zu erfüllen, die eigentlich nicht so schwierig klingen. Aufgrund der aber nicht ganz so einfach zu beherrschenden Steuerung endet das Spiel aber in einem Try-and-Error-Prozess, der sicherlich für einige frustrierend sein mag.

Piloteer ist wahrlich nicht einfach

Die Steuerung erfolgt über die Bildschirmberührung in der linken und rechten, unteren Displayecke. Berührt ihr beide Seiten zeitgleich, fliegt ihr mit eurem Jetpack geradewegs nach oben. Lasst ihr eine Seite los oder drückt nur eine Seite, fliegt ihr entsprechend in eine Richtung – und landet schnell auf dem Boden der Realität, und zwar mit einer Bruchlandung. Neustart!
Piloteer iPhone iPad
Weitere Informationen zum Spiel, das aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades im deutschen AppStore auch nur auf 3 Sterne kommt, gibt es in diesem Artikel. Wer sich gerne an dieser Herausforderung versuchen möchte, kann dies wie gesagt aktuell kostenlos tun.

Der Beitrag Piloteer: Jetpack fliegen ist nicht leicht, aber aktuell kostenlos erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Like-Button wird nun doch erweitert

facebook-reactions_3467259b

Das klassische „Like“ auf Facebook ist für Mark Zuckerburg und seine Entwickler einfach zu statisch geworden, da verschiedene Gefühle mit einem „Like“ nicht immer richtig transportiert werden können. Ist beispielsweise etwas Schlimmes passiert, kann man nicht mit einem Like seine Trauer und sein Bestürzen darüber ausdrücken. Aus diesem Grund hat Facebook nun weitere „Emojis“ hinzugefügt, die den Like-Button ersetzen können.

Zwar wird das klassische Like nicht abgeschafft, aber Facebook hat nun die Auswahl an verschiedensten Stimmungen, die transportiert werden können. Das Unternehmen hat schon sehr lange einen Test im kleinen Kreis durchgeführt und Emotionen von verärgert bis hin zu glücklich getestet. In den nächsten Tagen und Wochen soll das Feature nun weltweit ausgerollt werden und eine der größten Veränderungen in den letzten Jahren darstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2015: Apple steckte 8,1 Milliarden Dollar in Forschung

Apples Umsätze und Gewinne steigen stetig, das Produkt-Portfolio wächst - und damit auch die Ausgaben für Entwicklung und Forschung. Im abgelaufenen vierten Jahresquartal flossen 2,4 Milliarden Dollar in "Research&Development", dies entspricht einem Zuwachs von 27 Prozent innerhalb eines Jahres. Insgesamt investierte Apple im letzten Jahr 8,1 Milliarden Dollar in die Erforschung neuer Technolog...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tastatur für den Apple Mac (und Windows-PC)

Wir stellen Euch heute verschiedene Tastaturen vor, die egal ob als Apple-Jünger oder Windows-Nutzer eine Mac-Optik auf den Schreibtisch zaubern.

Apple-Tastaturen: schlicht und elegant

Dabei machen wir den Start mit der originalen Apple-Tastatur, die designtechnisch klarer Spitzenreiter ist. Apple hat mittlerweile zwei Tastaturen im Angebot: das Magic Keyboard und das Apple Keyboard mit Ziffernblock. Das Magic Keyboard hat ein sehr schlankes Design und funktioniert ohne Kabel, da es wiederaufladbare Batterien integriert hat. Auf dem Magic Keyboard kann man besonders angenehm und einfach tippen, zudem koppelt sich die Tastatur direkt mit dem Mac und ist daher sofort einsatzbereit. Die Tastatur hat erweiterte Tastenfunktionen und einen sehr festen Stand, die Batterielaufzeit hält rund einen Monat. Allerdings ist das Magic Keyboard kein preisliches Schnäppchen, es kostet 119 Euro. Die zweite Tastatur von Apple ist das Apple Keyboard mit Ziffernblock, die ebenfalls ein elegantes und schlankes Aluminium-Design hat. Die Tasten, die sehr flach sind, reagieren sehr schnell und dank Funktionstasten hat man einen schnellen Zugriff auf Mac-Funktionen wie z.B. Helligkeit und Lautstärke sowie Musiksteuerung. Die Tastatur, die sich im Vergleich zum Magic Keyboard um den Ziffernblock erweitert, hat zusätzliche Navigationstasten für Dokumente. Beispielsweise um wieder an den Seitenanfang zu kommen. An die Tastatur kann via den beiden USB 2.0 Anschlüssen Mäuse oder Digitalkameras sowie Drucker angeschlossen werden. Preislich liegt die Apple Tastatur mit Ziffernblock bei 59 Euro.

Apple Tastatur auf Windows-PC nutzen

Jetzt fragt ihr Euch sicher, wie man die Apple Tastatur am Windows-PC nutzen kann? Das ist möglich! Allerdings mit einigen Hürden. So muss man zuerst die Treiber für das Keyboard downloaden, die man entweder von einer Mac OS Installations-DVD bekommt oder downloaden kann. Wenn die Treiber installiert sind, muss man sich allerdings noch an das Problem der Tastenbezeichnungen machen, denn manche Tasten (z.B. cmd-Taste) gibt es bei Windows nicht. Die Seite quarkuser gibt eine gute Übersicht über die Tastenkombinationen und Befehle. Sobald ihr bei den neuen Befehlen fit seid, könnt ihr mit der Apple Tastatur und dem Schreiben am Windows-PC loslegen. Aber auch andere Hersteller orientieren sich beim Design der Tastatur an Apple:

Keysonic Tastatur

Diese Tastatur ist wohl die täuschendechteste Tastatur der Apple-Variante. Preislich hat es seinen Preis, aber die Verarbeitung sowie die Tasten sind sehr hochwertig. Das Design ist identisch mit Apples: eine Kombination aus Aluminium und weißen Tasten. Die kabellose Tastatur kostet rund 36 Euro, z.B. bei Amazon.
Quelle: Amazon

CSL Tastatur

Wer dem Apple-Design treu bleiben will, der kann zur CSL-Tastatur greifen, die man für den PC, das Tablet oder das Smartphone verwenden kann via Bluetooth. Die Tastatur hat eine gute Anschlagsdynamik und ist sehr einfach in der Handhabung. Mit dem Bluetooth Anschluss kann man aus bis zu 10m mit der Tastatur das verbundene Gerät bedienen. Die Stromversorgung erfolgt über AAA-Batterien. Die Tastatur ist ohne Ziffernblock, kostet dafür aber auch nur unschlagbare 17 Euro bei Amazon.
Quelle: Amazon
Viel Spaß mit den stylischen Tastaturen auf Eurem Schreibtisch! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 erlaubt Zubehör-Update via Smart Connector

Nachdem in den letzten Tagen sowohl für Entwickler als auch für alle anderen Beta-Tester die zweite Beta zu iOS 9.3 freigegeben wurde, machte Entwickler Stefan Wolfrum nun eine interessante Entdeckung als er sein iPad Pro mit einem Logitech Create Keyboard Case verband. So gibt es scheinbar seitdem Update eine neue Funktion für den Smart Connector, die es erlaubt iPad-Pro-Zubehör zu aktualisieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für das MacBook Pro: Intels neue Skylake-Chips

Gerüchten zufolge soll Apple noch bis Juni neue MacBook Modelle vorstellen und zeitnah dann auf den Markt bringen. Passend dazu hat Intel in dieser Woche mehr oder weniger unspektakulär eine neue Version der hauseigenen Skylake-Chips vorgestellt. Die Chips sind nahezu prädestiniert für den Einsatz in ein neues MacBook Pro mit 15 Zoll Display-Diagonale.

MacBook Air 12 Zoll

Die Nachrichtenwebsite Macrumors hat sich die neuen Intelchips einmal angeschaut und folgende Spezifikationen für die neuen MacBook Pro Modelle vorhergesagt:

  • 2,6 GHz Core i7-6770HQ
  • 2,7 GHz Core i7-6870HQ
  • 2,8 GHz Core i7-6970HQ

Im August 2015 hatte Intel bereits neue Skylake-Chips vorgestellt, die sich für den Einsatz in einem neuen MacBook Air eignen könnten. Auch hier wurde prognostiziert, dass die Chips Anfang 2016 verfügbar sein sollen. Der Zeitpunkt ist aktuell also günstig.

Es wird daher schon vermutet, dass ein Update der MacBook Reihe schon zum März-Event bekannt gegeben werden könnte. Einen weiteren Termin könnte die im Juni stattfindende WWDC bieten. Vielleicht lanciert Apple die neuen MacBooks allerdings auch ohne Presseevent, ganz unspektakulär.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu sortiert: Spotifys Funktionsvielfalt wird unübersichtlich

spotsMit den immer schneller eingeführten Umstellungen in der iOS-Applikation des Musik-Streaming-Anbieters Spotify Schritt zu halten, ist derzeit nicht leicht. Nach dem Einbau der erweiterten Liedtext-Funktion, der Integration von Jogging-Playlisten, Podcasts, Videoangeboten und Konzert-Terminen hat Spotify nun auch die vor einigen Wochen angekündigte Party-Funktion freigegeben und sein Menü neu angeordnet. Die jetzt freigegebene Version 4.8.0 versucht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verrückte Spiele zum kleinen Preis: I Am Bread, Surgeon Simulator & mehr

Heute gibt es vier Spiele des Londoner Entwicklerteams Bossa Studios zum kleinen Preis. Wir stellen euch die Empfehlungen noch einmal kurz vor.

I Am Bread 4 Surgeon Simulator Twelve a Dozen 4 Thomas Was Alone 4

Vor etwas mehr als einem Jahr durfte ich Bossa Studios in London besuchen. Die Truppe ist wohl so, wie man sich ein Entwickler-Team in seinen kühnsten Träumen vorstellt: Ein bunt zusammengewürfelter Haufen cooler Nerds, die Videospiele entwickeln, Donuts essen und zwischendurch auch mal eine Runde auf der Xbox zocken. Die Jungs und Mädels von Bossa Studios sind definitiv etwas verrückt – was sich durchaus auch in ihren Spielen widerspiegelt. Besonders verrückt sind ohne Zweifel der Surgeon Simulator und I Am Bread. Insgesamt gibt es vier Spiele zum kleinen Preis.

I am Bread – 1,99 statt 4,99 Euro: Toastbrote an die Macht. Verrückter als in diesem Premium-Spiel für iPhone und iPad geht es nun wirklich nicht. In dieser App übernehmt ihr tatsächlich die Kontrolle über eine Scheibe Brot, die getoastet werden muss, ohne auf den Boden zu fallen. In den Leveln, die sich auf die verschiedenen Räume einer Wohnung aufteilen, macht man das allerdings nicht immer im Toaster, sondern prinzipiell überall, wo es Hitze gibt. Also zum Beispiel auf dem Kochfeld oder an der Heizung, immer mit dem Ziel, die perfekte Bräunung zu erreichen. Denn genau das wird am Ende mit einer Note bewertet. Gesteuert wird das auf deutsch lokalisierte I am Bread mit einem virtuellen Joystick, den man in die gewünschte Richtung bewegt. Dabei erscheinen an den Ecken vier Punkte, mit denen das Brot Kontakt zu den verschiedenen Oberflächen erhält. Mit den einzelnen Punkten kann man das Toastbrot für einen kurzen Zeitraum an einer Oberfläche festhalten ohne herunterzufallen, darf dabei aber einen Timer nicht aus den Augen verlieren. (App Store-Link, zum Bericht)

Surgeon Simulator – 99 Cent statt 4,99 Euro: Dieses Spiel ist sicher nichts für schwache Nerven. ist nichts für schwache Nerven. Das integrierte Tutorial führt an die erste Operation heran, wie ihr mit den Werkzeugen umgehen müsst und wieso es wichtig ist, den Patienten nicht all zu oft zu verletzen. Zum Start dürft ihr gleich eine Herz-OP durchführen und müsst dazu den Brustkorb aufsägen, das Herz entfernen und das neue einsetzen – Komplikationen nicht ausgeschlossen. Als Doktor stehen natürlich weitere Aufgaben an: Nierentransplantation, Augen lasern, Zähne bearbeiten und vieles mehr. Im OP selbst können alle Werkzeuge verwendet werden, allerdings sollte man vorher einen Blick auf die Anleitung werfen, damit man auch weiß welche Schritte man ausführen muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die Steuerung erfolgt dabei durch einfache Klicks und Gesten – hier wird etwas Geschick benötigt, denn so simpel wie es klingt, ist es nicht. Und wir verraten wohl nicht zu viel, wenn wir euch sagen, dass es zwischendurch auch mal etwas verrückter zur Sache geht. (App Store-Link, zum Bericht)

Twelve a Dozen 1

Twelve a Dozen – 99 Cent statt 3,99 Euro: Eine Mischung aus Jump’n’Run und Mathematik. Eigentlich richtet sich Twelve a Dozen an Kinder, immerhin wurde es zusammen mit Lern-Experten entwickelt. Ich kann aber mit absoluter Sicherheit sagen, dass es auch Erwachsenen viel Freude bereitet. Die haben natürlich keine großen Schwierigkeiten mit den eher leichten Rechnungen innerhalb des Spiels, dürften aber die englische Sprecherin besser verstehen. Das dürfte wohl das einzige Manko von Twelve a Dozen sein: Eine deutsche Lokalisierung der App ist bisher nicht vorhanden. Das Geschicklichkeitsspiel spielt in der Stadt Dozenopolis, im Mittelpunkt der Geschichte steht die kleine Heldin Twelve, die auf der Suche nach ihrer Familie ist. Wie in einem klassischen Jump’n’Run bewegt man sich mit zwei Pfeiltasten und einem Button zum Springen durch wirklich schön gestaltete Level, die in ihrer Aufmachung an Spiele wie Limbo, World of Goo oder Badland erinnern. (App Store-Link, zum Bericht)

Thomas Was Alone – 99 Cent statt 4,99 Euro: Bei dieser Universal-App handelt es sich um eine intensive, minimalistische Mischung aus Jump’n’Run- und Puzzle-Game. Anstelle von Highscores und Schnelligkeit spielt hier das Miteinander samt dazugehöriger Gefühle die tragende Rolle. Was sofort zu Beginn auffällt, ist die Tatsache, dass die Entwickler nicht nur einfach ein Game, sondern auch eine Hintergrundgeschichte, einen eindringlichen Vorleser (Danny Wallace), sowie ein ganzes Designkonzept samt stimmigem Soundtrack eingebunden haben. Gespielt wird mit Thomas, einem sprunggewaltiges Rechteck, der sich zunächst allein durch eine ihn sehr verwirrende Welt durchschlagen muss. In insgesamt 100 Leveln bleibt es aber nicht bei diesem einzigen Protagonisten: Schon nach kurzer Zeit erhält er Unterstützung von einem zweiten Quadrat, Christopher. Dieser ist neidisch auf die Fähigkeiten Thomas’, ist aber bei vielen Hindernissen auf seine Hilfe angewiesen. Ziel ist es nämlich, mit beiden Charakteren das Ziel zu erreichen. Oft müssen sich die beiden Helden dabei gegenseitig helfen und unterstützen: Teamwork heißt die Devise. (App Store-Link, zum Bericht)

Der Artikel Verrückte Spiele zum kleinen Preis: I Am Bread, Surgeon Simulator & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Finanzchef: „Fair wären Null Steuernachzahlungen“

Die Ermittlungen der Europäischen Kommission gegen das EU-Mitglied Irland wegen des Verdachts auf illegale Steuervorteile für Apple gehen in die heiße Phase. Jetzt äußerte sich Apples CFO Luca Maestri gegenüber der Financial Times zu dem Thema. Dabei stellte er klar: „Meine Erwartung ist Null [keine Steuernachzahlungen]. Ich meine, wenn es ein faires Ergebnis der Ermittlungen gibt, dann sollte ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Adventure Cube“ von Ketchapp: endlose Flucht vor dem Abgrund

Die heutige Neuerscheinung von Ketchapp Games trägt den Namen Adventure Cube (AppStore) und ist – wie immer bei diesem Publisher – ein Highscore-Game als werbefinanzierter Gratis-Download.

In der Universal-App geht ein kleiner Würfel auf ein großes, gefährliches und vor allem theoretisch endloses, aber meist doch recht schnell beendetes Abenteuer. Hinter ihm bröckelt der gekachelte Boden weg, vor ihm liegt eine endlose Ebene mit zahllosen Fallen und Löchern.
Adventure Cube iOSAdventure Cube iPhone iPad
Per simpler Bildschirm-Taps links und rechts bewegt ihr den Würfel nun nach schräg links bzw. rechts Feld für Feld vorwärts, um so Boden gut zu machen und nicht in die Tiefe zu stürzen. Dabei müsst ihr aber auch noch auf die vielen Fallen wie Dornen und Co aufpassen. Denn kollidiert ihr mit ihnen oder seid ihr zu langsam, bedeutet beides das Ende eines Laufes.

Während uns die letzten Neuerscheinungen von Ketchapp Games meist nicht so gut gefallen haben, ist Adventure Cube (AppStore) wieder eines der aus unserer Sicht besseren Highscore-Games mit bekannt hektischem Ablauf und hohem Schwierigkeitsgrad.

Der Beitrag „Adventure Cube“ von Ketchapp: endlose Flucht vor dem Abgrund erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bist du frei?

Wir suchen :::::
Content Management System Webdesigner.
Du arbeitest gerne an Internetseiten, hast eine Affinität für schöne Designs und weißt, was mit PHP sowie CSS gemeint ist?
Dann haben wir definitiv Arbeit für Dich und würden uns freuen, wenn du Dich bei uns meldest.
Wir bieten einen freundlichen Arbeitsplatz, faire Bezahlung, selbstständiges Arbeitsmanagement, ein nettes junges Team, spannende Projekte  und immer mehr Kunden, die auf unsere Erfahrungen im Web setzen!
Mit Dir bei 47Design wird es also nicht langweilig.
[contact-form]

Der Beitrag Bist du frei? erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Piloteer

Im Piloteer, einem witzigen und gemütlich herausfordernden, auf Physik basierenden Spiel, in dem du das Fliegen lernst, ist ein berühmter Erfinder wild entschlossen, das Stigma zu überwinden, das mit der Benutzung von Jetpacks verbunden ist, und die Welt davon zu überzeugen, dass Jetpacks von jedermann bewundert werden sollten.
Das Spiel lässt dich in eine voll integrierte Physiksimulation eintauchen, die die wunderschön gestaltete Welt um dich herum mit dynamischem, unkalkulierbarem Leben erfüllt.
Die ständigen aberwitzigen Abstürze sorgen dafür, dass die Erfolge in Piloteer dann umso befriedigender sind. Schnapp dir dein Jetpack und schwing dich in die Lüfte!
FEATURES
• Zunehmend schwierigeres Gameplay mit 60 verschiedenen Missionen
• Drei wunderschöne Umgebungen warten darauf, erflogen zu werden
• Karriere-Modus und Freier-Flug-Modus
• Speziell komponierte, heitere Klaviermusikuntermalung
• Witzige und abgedrehte, auf Physik basierende Crashdummy-Effekte
• Universelle Unterstützung
• Teile Wiederholungen deines Spiels per Facebook, E-Mail und Twitter

WP-Appbox: Piloteer (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur Erinnerung: Per 3D Touch in die überarbeitete Multitasking-Ansicht

druckEin Thema dem wir uns Anfang September bereits gewidmet haben, wird derzeit wieder vermehrt in euren E-Mail-Hinweisen zum aktuellen iOS-Betatest angesprochen. Eine Erinnerung. Nach einem kräftigen Druck auf dem linken Bildschirmrand des iPhones bieten euch das 6s und das 6s Plus eine neue Abkürzung in die Multitasking-Ansicht an. Anstatt wie bislang doppelt auf den Home-Button […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Incipios HomeKit-Lampenadapter kommt nach Deutschland

Apple HomeKit Logo Viele von Euch kennen die Firma „Incipio“ als Hersteller von Zubehörartikel für Apple-Produkte. Bisher eher im Bereich der Schutzhüllen in Erscheinung getreten, haben Sie nun Ihr Sortiment erweitert. Die Produktpalette erstreckt sich zur Zeit über die folgenden Artikel: Apple Watch Ständer USB-C Ladegeräte und Hubs für das neue MacBook Anfang 2016 kündigte Incipio an, sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Kurz notiert]: Safari-Abstürze seitens Apple als „gefixt“ klassifiziert.

safari Gestern wurde auch hier ausführlich über die Safari-Problematik diskutiert. Sobald man eine Adresse im Adressfeld von Safari eingeben wollte, kam es zum Totalausfall und Safari beendete sich selbständig. Die Ursache lag sehr wahrscheinlich an den Safari-Vorschlägen. Hatte man diese aktiviert (siehe Bild) gab es besagte Probleme nicht. Gestern Abend hat Apple dann nach acht Stunden […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts „Ich behandele Mitarbeiter wie hochrangige Manager“

Fast zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Angela Ahrendts zu Apple gewechselt ist. Kürzlich hat die Apple Store Chefin mit Fast Company ein Interview geführt und dabei über ihre Zeit bei Apple gesprochen. Bevor Ahrendts den Posten der Apple Store Chefin übernommen hat, war sie acht Jahre lang CEO beim Modelabel Burberry. Dabei sprach sie unter anderem über ihr Verhältnis mit ihren Mitarbeitern.

angela-ahrendts

Angela Ahrendts im Interview

Innerhalb der ersten sechs Monate lernte sie 40 unterschiedliche Märkte kennen und sprach mit Apple Stores Chefs. Apple blicke auf eine unglaubliche Kultur und Grundlage. Zunächst habe sie viel gelernt und zugehört. Danach habe sie darüber nachgedacht, wie sie die Werte verbessern könne. Wie könne sie ihre Mitarbeiter in den Prozess mit einbinden? Mann müsse das Vertrauen der Mitarbeiter gewinnen.

Angela Ahrendts: The thing I didn’t know before I came in—a month in, I told my husband, „I now know why this is one of the most successful companies on the planet: Because the culture is so strong. The pride, the protection, the values.“ The company was built to change people’s lives. That foundation, that service mentality, that drive to continue to change lives—that is a core value in the company. And Tim [Cook] then has added his on: He says it’s also our responsibility to leave it better than we found it. So you have these two amazing pillars and a culture built around that. It’s the same in retail and in [Cupertino]. That is the underlying mission, and how could you know that unless you’re inside? But it is deeper than you would ever imagine.

Apple blicke bei seinen Mitarbeitern auf einen Verbleibquote von 81 Prozent. Niemals zuvor lag der Wert so hoch. Mitarbeiter fühlen sich eingebunden, so Ahrendts. Sie fühlen sich nicht nur als einfache Store Mitarbeiter. Angela Ahrendts selbst sieht ihre Mitarbeiter als hochrangige Mitarbeiter an und behandele sie auch so. Apple Store Mitarbeiter transportieren die Produkte in einer wundervollen Art und Weise zum Kunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urheberrecht: GEMA zieht YouTube erneut vor Gericht

Die Musikrechteverwerter GEMA und das Video-Portal YouTube treffen sich heute erneut vor Gericht. Es geht um einen seit 2009 währenden Streit und die Frage: Ist YouTube ein Musikdienst und damit für seine Inhalte verantwortlich?

Das Oberlandesgericht München wird sich in den nächsten Wochen mit diesem Thema beschäftigen. Schon seit Jahren zerrt die GEMA YouTube immer wieder vor deutsche Gerichte, um Schadensersatzansprüche wegen unrechtmäßiger Verbreitung von Werken zu erheben. Bislang erfolglos.

Die GEMA ist der Auffassung, dass YouTube als Musikdienst auftritt und mit Hilfe seiner Inhalte Werbeeinnahmen generiert, wobei die eigentlichen Urheber leer ausgingen. Die Gesellschaft fordert von Google daher mindestens 0,375 Cent pro Wiedergabe.

YouTube dagegen versteht sich als technischer Dienst, wo Nutzer selbst ihre Inhalte einstellen können. Zudem habe die Google-Tochter mit vielen Rechteinhabern direkt Vereinbarungen geschlossen. Nur, wenn eine solche Vereinbarung vorliege, werde dem Portal nach auch Werbung gezeigt. Der Erlöse flössen dann auch an die Rechtinhaber weiter.

Der Streit ist seit Jahren festgefahren, keine Seite zeigt sich einsichtig. Ob das Münchner OLG die Problemlage nun also lösen kann, scheint vor diesem Hintergrund fraglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: SSD-Festplatten und Netzwerkzubehör

ssd-headerFalls ihr schon länger mit dem Gedanken spielt, euren Rechner durch den Einbau einer SSD-Platte zu beschleunigen, solltet ihr einen Blick auf die heutigen Tagesangebote bei Amazon werfen. Dort findet ihr zwei EVO 850 Solid State Drives von Samsung gerade deutlich preisreduziert, die MZ-75E1T0B mit 1 TB Speicher kostet 249,90 Euro statt sonst rund 300 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Echter Genius im Apple Store hilft behindertem Kind

In US-Apple Store in Nashville half ein Mitarbeiter einem Kind mit Down-Syndrom und Autismus.

Die Facebook-Seite Love What Matters hat einen bewegenden Bericht aus einem US-Apple Store veröffentlicht. Die Mutter des sechsjährigen James, seit Geburt am Down-Syndrom erkrankt und seit einigen Jahren auch als autistisch diagnostiziert, erzählt in ihm darüber, wie ihr Sohn ein neues iPad erhielt.

ipad_nashville_1

James braucht das als Spende bereitgestellte iPad, um mit anderen zu kommunizieren und auch als ganz Zurückgezogener die Welt zu erfahren. Im Apple Store in Nashville passiert dann aber ein kleines Unglück: Er lief vor Aufregung gegen eine der Glaswände des Stores und blieb benommen auf dem Boden sitzen.

„Kann ich ihnen helfen?“

Da ging Store-Mitarbeiter Andrew Wall instinktiv auf die beiden zu und fragte, ob er helfen könne. Die Mutter bat ihn, das iPad mit dem Jungen zusammen aufzusetzen. Wall zögerte keine Sekunde, setzte sich zu James auf den Boden und half ihm und seiner Mutter mit dem iPad.

Ganz besonderer Kundenservice

Ohne besondere Erfahrung verstanden sich der Mitarbeiter und James über den gemeinsamen Nenner des iPads sofort. Und auch die Mutter des Kindes war begeistert von diesem ganz besonderen Kundenservice – dessen Qualität Apple zwar oft bewirbt, der sich aber erst in Situationen wie dieser wirklich zeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

uNoGS.com: Länderübergreifende Netflix-Suchmaschine findet Filme & Serien

Wer Serien schon vor dem Deutschlandstart konsumieren möchte, kommt um einen VPN nicht herum. Alle Termine und Starts in den verschiedenen Ländern, listet die Suchmaschine uNoGS.com.

unogs

Im September 2014 ist Netflix auch in Deutschland durchgestartet. Damals hatte ich den Dienst für 30 Tage kostenlos getestet, danach mein Abo erst einmal deaktiviert. Als ich dann verletzungsbedingt deutlich mehr Zeit zuhause verbringen musste, habe ich Netflix wieder aktiviert und seitdem das Abo behalten – und ich bin mehr als zufrieden.

Aktuell macht sich Netflix (App Store-Link) nicht ganz so viele Freunde, da der Dienst Nutzer mit einem VPN-Dienst aussperrt. Viele Filme und Serien starten in anderen Ländern früher oder sind hierzulande einfach nicht verfügbar. Über einen VPN-Tunnel könnt ihr so auch auf das Angebot eines anderen Landes zugreifen. Auch die Tatsache, dass Netflix einige Serien erst bei Sky ausstrahlt statt auf der eigenen Plattform, lassen etwas sauer aufstoßen.

uNoGS fungiert als Suchmaschine für Netflix

Wer weiterhin Netflix die Treue hält, sollte von dem Dienst uNoGS.com (zur Webseite) gehört haben. Der Name klingt zwar komisch, dahinter verbirgt sich aber eine inoffizielle Netflix-Suchmaschine für Filme und Serien – und das länderübergreifend. So könnt ihr das komplette Angebot durchforsten und sehen, welche Serien nur in anderen Ländern verfügbar sind, wie viele Staffeln es gibt, welche Untertitel verfügbar sind und welche Filme gerade neu hinzugefügt wurden.

Netflix

Auch wenn alle Informationen nur in englischer Sprache verfügbar sind, profitiert ihr hier von vielen Details. So gibt es sogar eine Anbindung an IMDb, auch könnt ihr auswählen, welchen Proxy ihr verwendet und ob ihr mit dem Service auf die Inhalte zugreifen könnt. Aktuell können wir den reduzierten VPN-Dienst Zenmate empfehlen, beachtet aber bitte zudem, dass Verbindungen via VPN deutlich langsamer sein können. Mit Zenmate konnte ich heute Netflix schauen, allerdings ohne HD.

Mit der Filterfunktion könnt ihr die Suchergebnisse einschränken und nach Bewertungen, Release, Genre oder Audio sortieren. So sagt mir die Suche, dass in Deutschland die Serie Chelsea Does und die Filme 40 Days and Nights, The Notebook oder Catwoman starten.

Netflix 30 Tage kostenlos ausprobieren

uNoGS.com ist eine klare Empfehlung für alle Netflix-Kunden, die auch gerne mal per VPN in anderen Ländern stöbern und dort Filme abrufen. Wie lange diese Möglichkeit noch besteht, können wir nicht sagen, allerdings geht Netflix gegen Proxy-Nutzer aktuell recht streng vor. Wer einen Überblick aller neuen Filme und Serien erhalten will, kann länderübergreifend bei uNoGS.com stöbern. Wer das Angebot jetzt ausprobieren möchte, kann Netflix 30 Tage kostenlos testen. (via watson.ch)

Der Artikel uNoGS.com: Länderübergreifende Netflix-Suchmaschine findet Filme & Serien erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Behind the Scenes: Taluna

Wir drehen mit unserem Team grad einen neuen Kurzfilm mit dem Titel „Taluna“. Einfach so zum Spaß und um damit vielleicht auch bei einigen Filmfestivals an den Start zu gehen. Ganz ohne Produkt- und Firmenwerbung, einfach nur aus Freude am Filmen. In „Taluna“ darf unser Tobi mal den vermeindlich Bösen miemen und wird dabei tatkräftig […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook zeigt mehr Werbung

Demo-Transparent "Hier könnte Ihre Werbung stehen"

Erstmals seit dem Herbst 2013 hat Facebook die Menge der gezeigten Werbung erhöht, und das gleich um fast 30 Prozent. Dabei gelang der Firma das Kunststück, gleichzeitig auch die Preise zu erhöhen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweite Beta von iOS 9.3 und OS X 10.11.4 verfügbar für öffentliche Tester

Am Montag hat Apple an registrierte Entwickler die zweiten Beta-Versionen aller Apple-Betriebssysteme verteilt, ab heute dürfen auch alle anderen die Vorabversionen von iOS 9.3 und OS X 10.11.4 testen . Grundsätzlich steht es jedem frei, an der Testphase teilzunehmen und Apple Feedback zu liefern. Voraussetzung dafür ist die Anmeldung in Apples öffentlichen Betaprogramm . Die bisher bekannt ge...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Sheep: eine Schafherde mit dem Finger auf die Weide treiben

Pocket Sheep (AppStore) von PinStudios ist eine 2,99€ teure Universal-App, die ihr seit heute aus dem AppStore laden könnt. Einsortiert gehört sie in die Kategorie der Puzzles und Geschicklichkeitsspiele.

In 30 Level und insgesamt drei Schwierigkeitsgraden müsst ihr Schafe auf eine grüne Wiese lotsen. Dafür scheucht ihr sie mit dem Finger durch immer kompliziertere und komplexere Labyrinthe, bis sie letztendlich vollzählig auf dem satten Grün angekommen sind.
Pocket Sheep iOS
Die Schafe laufen dabei vor euren Fingern davon, ihr solltet ihn also immer ein Stück hinter den Schafen entgegengesetzt der anvisierten Laufrichtung positionieren und dann in die entsprechende Richtung bewegen. Ihr dürft die kleinen Wollknäuel aber nicht berühren und schubsen, sonst geraten sie in Panik und gehorchen nicht mehr. Dann wird das Erreichen des Zieles innerhalb der vorgegebenen Zeit um so schwieriger.

Pocket Sheep unterstützt 3D Touch

Je schneller ihr seid, desto mehr der maximal drei Sterne verdient ihr und könnt so 90 niedliche Sammelkarten freischalten. Ein wichtiger Hinweis ist noch, dass ihr auch mehrere Finger zeitgleich auf dem Display platzieren und bewegen könnt, um verstreute Schafe wieder zu einer Herde zu vereinen. Denn das ist deutlich effizienter und schneller als verstreute Grüppchen einzeln ins Ziel zu lotsen.
Pocket Sheep iOS
Pocket Sheep (AppStore) ist komplett deutschsprachig, unterstützt 3D Touch und ist frei von In-App-Angeboten, bietet zudem noch einen extra Kindermodus. Süßes Geschicklichkeit-Puzzle für die ganze Familie als Premium-Download. Wir hätten uns aber etwas mehr Level fürs Geld gewünscht, auch wenn es drei Schwierigkeitsgrade gibt.

Der Beitrag Pocket Sheep: eine Schafherde mit dem Finger auf die Weide treiben erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3 soll im März kommen

apple-watch-schwarz-malanaiseErgänzend zum iPhone 5se und neuen Apple-Watch-Modellen soll Apple im März auch das iPad Air 3 vorstellen. Ein entsprechender Bericht der amerikanischen Webseite 9to5Mac beruft sich auf nicht näher definierte Quellen, die die Einführung neuer iPad-Hardware Mitte März voraussagen. Allgemein wird ja bereits erwartet, dass Apple in der Woche ab dem 14. März neue Produkte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Piloteer erstmals kostenlos: Ein komplizierter Flug mit einem Jetpack

Sehen wir hier die kommende Gratis-App der Woche? Wir wissen es nicht genau. Allerdings könnt ihr Piloteer schon jetzt erstmals gratis laden.

Piloteer 3

Das sonst bis zu 2,99 Euro teure Piloteer (App Store-Link) darf zum ersten Mal kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Der 282 MB große Download bietet einen knackigen Schwierigkeitsgrad, verzichtet auf In-App-Käufe und liegt bisher nur in englischer Sprache vor.

In Piloteer geht man als Jetpack-Flieger an den Start, allerdings nicht in einem bunten Comic-Rahmen wie im witzigen Highscore-Game Jetpack Joyride. Der Jetpack, den man in Piloteer auf den Rücken geschnallt bekommt, ist eher noch ein Prototyp und hat so seine Tücken. Letztere wird man gleich beim ersten, wohl eher kurzen Versuch zu fliegen in Erfahrung bringen.

Mit zwei virtuellen Buttons auf dem Display sorgt ihr für Auftrieb sowie Links- und Rechtsdrall. Betätigt man beide Steuerflächen gleichzeitig, schießt man geradeaus in die Höhe, wird einer der beiden Buttons angetippt oder gehalten, lehnt sich der Jetpack-Protagonist nach vorne oder hinten. Doch ganz so simpel ist es leider nicht: Die Bewegungen sind wackelig und die Steuerung reagiert extrem empfindlich. Bis man es schafft, mehrere Meter ohne Sturz zurückzulegen, geschweige denn wieder auf den Füßen zu landen, vergehen so einige Versuche. Erste Erkenntnis: Piloteer ist nichts für Choleriker.

Piloteer ist nicht einfach zu meistern

Gespielt werden kann das mit einer tollen Mischung aus Steampunk- und handgemalten Grafiken versehene Casual Game in zwei Modi: In einem Karriere-Spiel müssen kleine Ziele erreicht werden („Fliege für 5 Sekunden und lande auf den Füßen“, „Lande auf der Parkbank“ etc.), die im Verlauf immer schwerer werden, aber gleichzeitig auch Medaillen bedeuten, mit denen sich zwei andere Umgebungen freischalten lassen. Weiterhin gibt es einen „Free Fly“-Modus, in dem die Welt ohne Zwänge erkundet werden kann.

Ob das Jetpack-Spiel Piloteer die Gratis-App der Woche wird, ist noch unklar und entscheidet sich erst in den späten Abendstunden. Der Download ist jetzt gratis, wer sich für etwas kompliziertere Spiele interessiert, sollte den Gratis-Download mitnehmen.

Piloteer im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Piloteer erstmals kostenlos: Ein komplizierter Flug mit einem Jetpack erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auto Abenteuer von BUBL

Die Stadtautos gehen auf Reise!

Wähle ein Auto und erlebe Abenteuer. Überwinde Hindernisse mit magischen Gegenständen und entdecke die speziellen Fähigkeiten jedes Autos.

Auto-Abenteuer ist eine 3D-App für Kleinkinder und ihre Eltern! Sie bietet modernste Technologie für Ihre Kinder!

Features:

– 8 Autos: Vom Feuerwehrwagen über das Polizeiauto bis zum Eiswagen und Einhorn-Transporter!
– 3 einzigartige Welten: Strand, Wald und Fabrik
– 9 abwechslungsreiche Level, alle mit eigenen Geheimnissen 
– Modernste Technologie: dynamische Schatten, Tag- und Nacht-Lichteffekten, realistische Physik
– Eine lebendige Stadt: Statt der üblichen Menüs gibt es eine realistische Stadt, in der man ein Auto wählen und mit ihm ein Abenteuer erleben kann.
– Zählen lernen: Ihre Kinder lernen spielend zählen, wenn ein Auto Karotten oder Donuts konsumiert.

WP-Appbox: Auto Abenteuer von BUBL (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Watch: Incipio-Adapter macht herkömmliche Glühbirnen smart

So 100%ig will Apples HomeKit-Plattform noch nicht in Schwung kommen. Dies dürfte sich aber mit wachsender Zahl von verfügbaren kompatiblen Produkten ändern. Bei iPhone-Besitzern äußerst beliebt sind vor allem smarte Beleuchtungslösungen, wie beispielsweise aus der Philips hue Serie. Nun möchte sich auch Incipio, bislang vor allem als Hersteller von Schutzhüllen für iPhone und iPad in Erscheinung getreten, ein Stück vom HomeKit-Kuchen abhaben und präsentiert sein erstes Produkt aus diesem Bereich. So lässt mit dem "CommandKit Wireless Smart Light Bulb Adapter" inzwischen ein Adapter bei Amazon vorbestellen, der sich mit seiner E27-Fassung zwischen Leuchtmittel und Lampenfassung (ebenfalls E27) platziert und herkömmliche Lampen damit ein wenig smarter macht. Ohne Konfigurationsaufwand können diese anschließend nämlich über HomeKit-Befehle, also auch per Spracheingabe, vom iPhone aus ein- und ausgeschaltet oder auch gedimmt werden. Für Neulinge sicherlich ein interessanter Einstieg in das Thema Heimautomatisierung.

Der CommandKit Wireless Smart Light Bulb Adapter kann über den folgenden Link zum Preis von € 49,99 bei Amazon vorbestellt werden: CommandKit Wireless Smart Light Bulb Adapter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3 nun doch mit Apple Pencil

ipad_pro_display

Die iPad-Verkäufe sind in den letzten Jahren stetig zurückgegangen und es ist zu erwarten, dass dies auch weiterhin so bleiben wird, sollte Apple nicht etwas unternehmen. Nun gehen Gerüchte die Runde, wonach Apple sich nun doch dafür entschieden hat, das iPad Air 3 mit der nötigen Technologie auszustatten, um den Apple Pencil zu unterstützen. Für viele Grafiker wäre dies ein enormer Vorteil, da man nun auch auf ein kleineres Gerät setzen könnte und nicht nur auf das iPad Pro.

Viele Analysten sehen diesen Schritt als äußerst wichtig an und sind der Meinung, dass Apple hier genau das Richtige machen würde. Man könnte damit eine komplett neue Zielgruppe ansprechen und hätte auch einen sehr guten Einstiegspreis. So könnten beispielsweise Grafiker für gut 600 € schon ein komplettes Zeichentablett erhalten und würden damit 400 € gegenüber dem iPad Pro sparen. Die Frage allerdings ist, ob damit dem großen Bruder nicht das Wasser abgegraben werden würde.

Das neue iPad Air 3 soll übrigens zusammen mit dem iPhone 5SE auf einer Frühjahrs-Keynote präsentiert werden, die laut letzten Informationen am 14. März über die Bühne gehen wird.

Wäre dieses Feature ein Kaufargument für euch?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für ein Plug-in-freies Web: Oracle verabschiedet sich von Java-Plug-in

Für ein Plug-in-freies Web: Oracle verabschiedet sich von Java-Plug-in

Vermissen werden das Java-Browser-Plug-in nur wenige, war es doch als eines der größten Einfallstore für Sicherheitsangriffe bekannt. Zumal in Zeiten eines ausgereiften HTML5 kaum einer mehr auf solche Plug-ins setzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Smart Connector aktualisieren“: iOS 9.3 erlaubt Firmware-Updates

Der bislang ausschließlich beim iPad Pro verfügbare Smart Connector-Anschluss kann ab iOS 9.3 stetig softwareseitig verbessert werden. Nutzer, die die Beta-Version des Betriebssystems installiert und eine Logitech CREATE Tastatur angeschlossen haben, bekamen gestern eine entsprechende Meldung. Danke iPassy.

Das Update behebt in diesem Falle einen Fehler, der die Buchstaben erst zeitversetzt auf dem Display erschienen ließ, wie aus dem Support-Forum herauszulesen ist. Einige Male hat das System Eingaben sogar komplett verschluckt.

Der Smart Connector ist zur Stromversorgung und gleichzeitig zur Übertragung von Daten da und wurde erstmals mit dem iPad Pro eingeführt. Es ist unklar, ob das Firmware-Update mit der iOS 9.3 Beta direkt einherging – oder, ob es serverseitig eingespielt wurde. Letzteres würde jedenfalls schnelle Fehlerbehebungen von eventuellen Fehlern unabhängig von iOS-Updates ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Keynote vermutlich am 14. März: iPhone 5SE, iPad Air 3 und neue Apple Watch Modelle

Apple Keynote am 14. März 2016? Den ersten Monat des neuen Jahres haben wir so gut wie hinter uns gebracht. Das Jahr nimmt immer mehr an Fahrt auf und glaubt man der Gerüchteküche, so wird Apple bereits im März neue Hardware vorstellen. iPhone, iPad und Apple Watch sollen im Mittelpunkt stehen.

apple_logo_kudamm_61px

Apple Keynote am 14. März?

Wie der gut unterrrichtete Mark Gurman berichtet, bereitet sich Apple aktuell auf die erste Keynote des Jahres 2016 vor. Diese soll nach aktuellem Stand am 14. März stattfinden. Dabei soll es sich um das iPhone 5se, iPad Air 3 und neue Apple Watch Modelle drehen.

Das iPad Air 3 würde das erste Update des „mittleren“ iPads seit Oktober 2014 darstellen. Im letzten Herbst hat Apple das iPad Pro und das iPad mini 4 vorgestellt. Das 9,7 Zoll Modell blieb zunächst außen vor. Kürzlich tauchte eine unbestätigte Zeichnung zum iPad Air 3 auf. Dieses zeigte vier Lautsprecher und deutete einen LED-Blitz an. Zudem heißt es, dass Apple iPad Air 3 Prototypen getestet hat, die mit Apple Pencil kompatibel sind.

Parallel dazu wird die Vorstellung des iPhone 5se erwartet. Dieses Gerät soll über einen A9-Chip, M9 Motion Coprozessor, always-on Siri, ein verbsserters Kamerasystem, NFC und weitere Neurungen verfügen. Auch die Apple Watch soll am Abend der Keynote im Fokus stehen. Die Apple Watch 2 wird allerdings noch nicht erwartet. Vielemehr werden neue Armbänder, so z.B. ein schwarzes Milanaise-Loop Armband, erwartet.

milanese_black_leak1

Neben neuer Hardware wid Apple auch neue Software freigegeben. Derzeit befinden sich unter anderem iOS 9.3, OS X 10.11.4 und watchOS 2.2 in der Entwicklung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Merged!“ ist ein tolles Match-3-Puzzle mit Würfeln

„Merged!“ ist ein tolles Match-3-Puzzle mit Würfeln

Alea jacta est. Der Würfel ist gefallen, wie der Lateiner sagen würde. Oder eher platziert. Denn das ist eure Aufgabe im heute neu im AppStore erschienenen Match-3-Puzzle Merged! (AppStore).

Die Universal-App von GramGames könnt ihr dank Werbeeinblendungen kostenlos aus dem AppStore laden. Auf einem 5×5 Felder großen Spielfeld müsst ihr in an Domino erinnernder Art und Weise Würfel platzieren, mal einzeln, mal im Duo.
Merged! iOSMerged! iPhone iPad
Platziert ihr mindestens drei Würfel mit der gleichen Augenzahl zwischen 1 und 6 in einer Gruppe auf dem Spielfeld, verschmelzen sie auf dem zuletzt hinzugefügten Würfelfeld zur nächstgrößere Zahl. Mindestens zwei Felder werden hingegen wieder freigelegt, um Platz für weitere Würfel zu schaffen. Kombiniert ihr mindestens 3 Sechsen, entsteht daraus ein M-Würfel, der wiederum mit zwei anderen Ms gleich ganze 9 Felder komplett auflöst.

Merged! kann kostenlos gespielt werden

So gilt es, die zufällig erscheinenden Würfel möglichst geschickt auf dem Spielfeld zu platzieren, um möglichst viele und große Kombinationen zu erzeugen, die euch Punkte für euren Highscore aufs Konto bringen. Zudem wird eure Punktzahl am Ende einer Runde, also wenn das Spielfeld komplett gefüllt ist, in Münzen umgerechnet. Mit diesen Münzen, die auch auf freiwilliger Basis per In-App-Kauf aufgeladen werden können, können vereinzelt Würfel gelöscht werden, wenn euch diese nicht in den Kram passen.
Merged! iOSMerged! iPhone iPad
Wer gerne Match-3-Puzzle spielt und offen für durchaus erfrischende und neuartige Genre-Vertreter ist, der sollte sich Merged! (AppStore) nicht entgehen lassen. Sollten euch die regelmäßig nach einer Runde aufpoppenden Werbebanner stören, könnt ihr diese für 1,99€ via IAP deaktivieren.

Merged! iOS Trailer

Der Beitrag „Merged!“ ist ein tolles Match-3-Puzzle mit Würfeln erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deliveries: Schicker Paket-Tracker bekommt eine Ladung neuer Funktionen

Die ehemals unter dem Namen Delivery Status Touch bekannte App Deliveries hat gestern ein umfangreiches Update erhalten. Wir stellen euch die neuen Funktionen vor.

Deliveries 2 Deliveries 1 Deliveries 2 Deliveries 4

Mittlerweile habe ich Deliveries (App Store-Link) sicherlich seit mehr als fünf Jahren auf meinem iPhone im Einsatz. Die Universal-App eignet sich perfekt zum Verfolgen von Lieferungen und Paketen und wird regelmäßig mit Updates versorgt. Auch wenn es kostenlose Alternativen gibt, lohnt sich die Investition von 1,99 Euro meiner Meinung nach aus, wenn man eine App dieser Art sucht. Deliveries überzeugt im Gegensatz zu anderen Apps auch in Sachen Optik.

In der gestern veröffentlichten Version 7.0 bietet Deliveries zahlreiche neue Funktionen. So dürfen sich Nutzer eines iPhone 6s oder iPhone 6s Plus über Unterstützung für 3D Touch freuen. Auf dem Homescreen gibt es eine Quick Action, um schnell ein neues Paket in die App importieren zu können, innerhalb der App können Lieferungen mit Peek & Pop geöffnet werden. Auf dem iPad unterstützt Deliveries ab sofort Slide Over und Split View, um die eingetragenen Pakete neben einer anderen App anzeigen zu können.

Deliveries 3d touch

Deliveries auch im Mac App Store aktualisiert

Eine kleine Spielerei liefert Deliveries in der überarbeiteten Kartenansicht. Dort sieht man nicht mehr nur Start- und Zielort sowie den aktuellen Standort, sondern auch den Pfad, den das Paket genommen hat. Deliveries verbindet alle Zwischenstationen mit einer gestrichelten Linie und zeigt so, welche Weltreise das Paket schon hinter sich hat.

In der Update-Beschreibung finden sich aktuell noch mehr als 20 weitere Punkte, die wir an dieser Stelle gar nicht alle aufzählen können. Unter anderem haben die Entwickler die iCloud-Synchronisation verbessert und viele kleine Fehler behoben. Viele der Änderungen, die sich nicht spezifisch an iPhone oder iPad richten, sind auch in der 4,99 Euro teuren und ebenfalls aktualisierten Deliveries-App aus dem Mac App Store enthalten.

Der Artikel Deliveries: Schicker Paket-Tracker bekommt eine Ladung neuer Funktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel präsentiert neue Skylake-Chips passend für das MacBook Pro

Erst kürzlich kamen Gerüchte auf, wonach Apple noch bis Juni neue Modelle seiner MacBook-Familie auf den Markt bringen würde, nun sind auch die entsprechenden technischen Voraussetzungen hierfür geschaffen. So hat Intel unter der Woche bereits ohne großes Aufsehen aktualisierte Versionen seiner Skylake-Chips ins Programm aufgenommen, die sich hervorragend in einem aktualisierten 15"-MacBook Pro machen würden. Dort kommen derzeit noch die Haswell-Varianten zum Einsatz. Neue Spezifikationen könnten nach einer Aktualisierung dann folgendermaßen aussehen:

  • 2,6 GHz Core i7-6770HQ
  • 2,7 GHz Core i7-6870HQ
  • 2,8 GHz Core i7-6970HQ

Noch einmal bessere Leistungen könnte man gar aus den neuen mobilen Xeon E3 Chips. Allerdigns gilt dieser Schritt seitens Apple nicht unbedingt als wahrscheinlich. Für das 13"-Modell hatte Intel bereits Ende vergangenen Jahres passende Chips präsentiert, dabei aber bekanntgegeben, dass diese nicht vor Anfang 2016 verfügbar seien. Dieser Zeitpunkt wäre dann nun auch erreicht. Damit wäre theoretisch also auch eine früher als bislang angenommene Aktualisierung möglich. Passende Anlässe hierfür wären das erwartete März-Event, die im Juni stattfindende WWDC oder auch eine unspektakuläre Ankündigung per Pressemitteilung. (via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenschutz-Tag: Private Daten sollen privat bleiben

Apple hat sich den Datenschutz auf die Fahne geschrieben. Mit dem in den letzten Jahren weiter forcierten Fokus auf den Datenschutz und die Privatsphäre der Nutzer grenzt sich der milliardenschwere iPhone-Hersteller von seinen anderen grossen Mitbewerbern ab, deren Geschäftsmodell das Sammeln von Benutzerdaten ist — allen voran Google und Facebook. Apple setzt sich dafür ein, dass private Daten auch private Daten bleiben — beispielsweise mit Verschlüsselungen und dem rigorosen Einsatz für den Nutzer, wenn politisch von den IT-Firmen eine Auflockerung dieser Sicherheitsmassnahmen verlangt wird, die sogar eben diese (und auch den Hersteller selbst) ausschliesst.

Das Thema ist heute aktueller denn je. Auf Facebook tummeln sich über 1.5 Milliarden Menschen und geben private Informationen preis. Persönliche Daten werden heute nicht nur mehr auf den privaten Geräten gespeichert, sondern mit der Cloud synchronisiert und damit auf Server meist in anderen Ländern geladen. Heute zum internationalen Datenschutz-Tag wird global im Besonderen auf die Thematik und die damit verbundenen Risiken hingewiesen.

Auch wenn Apple sich mit Datenschutz und Privatsphäre rühmt, gilt es auch diesem Unternehmen nicht einfach blind zu vertrauen. Der Umgang mit privaten und sensitiven Daten will gelernt sein. Überall im Internet. Ein paar grundlegende Punkte:

Computer, Smartphone, Tablet etc. mit Passwort schützen
Das Schützen der eigenen Geräte durch einen PIN, einen Schutz-Code oder ein Passwort damit die privaten Daten vom Zugang anderer geschützt sind ist eigentlich offensichtlich, doch nicht selten wird es trotzdem vergessen — oder aber durch Bequemlichkeit gar nicht erst so gehandhabt. Ein Passwort schützt den eigenen Computer oder das eigene Smartphone vor dem Zugriff von anderen — sei es der Computer am Arbeitsplatz, das private Notebook unterwegs oder das Smartphone immer und überall. Dazu gehört nicht nur das Setzen eines Passwortes oder eines PINs, sondern auch die automatische Sperre, wenn man vergisst das Gerät selbst zu sperren. Nach einer gewissen Anzahl Sekunden oder Minuten aktiviert sich so die Sperre so automatisch und schliesst Fremde vom Zugriff auf das Gerät aus, sodass die privaten Daten auch dann privat bleiben, wenn man schnell mal das Gerät unbeaufsichtigt lässt. Auch der Bildschirmschoner lässt sich mit einer Passwort-Abfrage versehen.
2-Wege-Authentifizierung aktivieren wo möglich
Viele grössere Online-Dienste bieten mittlerweile eine 2-Wege-Authentifizierung an. Mit dieser Sicherheitsmassnahme wird der Zugang zu einem Konto neben dem «normalen» Passwort durch einen zusätzlichen Sicherheits-Faktor erhöht, der nur dem eigentlichen Nutzer zur Verfügung steht — meist durch einen individuell generierten Code pro Anmeldung, oder beispielsweise über den Fingerabdruck des Nutzers. Dieser einmal nutzbare Code wird beim Anmelden zum Beispiel per Nachricht an ein anderes persönliches Gerät des Nutzers geschickt oder über ein Tool generiert. Mittels dieser zusätzlichen Sicherheitsebene benötigt der Zugang zum privaten Konto nicht nur ein möglicherweise leicht herauszufindendes Passwort, sondern auch einen zweiten, mit jedem Mal neuen Code. Auch Apple bietet für die Apple-ID und iCloud eine 2-Wege-Authentifizierung an.
Updates installieren
Updates für Betriebssysteme und Apps sind nicht gemacht um Werbung für dieses Produkt zu machen oder die Nutzer durch deren Erscheinen zu nerven. Gute Software-Hersteller aktualisieren die eigenen Produkte in regelmässigen Abständen mit neuen Updates, die meist nicht nur Fehlerbehebungen, sondern auch Sicherheitsverbesserungen mit sich bringen. Updates sollten in der Regel wenn immer möglich zeitnah nach der Veröffentlichung installiert werden.
Besondere Vorsicht mit Daten in der Cloud
Egal ob Dropbox, iCloud, OneDrive, Google Drive oder ein jeglicher anderer Cloud-Dienst: das Speichern von Daten in der Cloud soll wohl überlegt sein. Niemals war es einfacher die eigenen Daten Geräte-übergreifend an einem zentralen Ort zu speichern, auf den man von überall her Zugriff hat. Die Cloud ist die wohl komfortabelste Lösung dafür. Doch erhöht sich mit der Nutzung der Cloud auch das Risiko, dass auf eben diese Daten Andere Zugang erhalten. Deshalb: Immer alle Daten nur auf Passwort-geschützten Bereiche der Cloud abspeichern. Dabei ein starkes Passwort verwenden und nicht etwas einfach herauszufindendes wie der Geburtstag oder der eigene Namen (oder eine Kombination davon). Die besten Passwörter sind jene, die aus mehreren Klein- und Grossbuchstaben, Zahlen sowie Sonderzeichen bestehen, die man sich aber trotzdem merken kann. Denn auch das längste und mit Sonderzeichen vollgespickteste Passwort dieser Welt nützt nur bedingt etwas, wenn man es — weil es so kompliziert ist – auf einem Notizzettel notieren muss und diesen im schlimmsten Fall sogar noch an das Gerät heftet. Ein Passwort sollte man sich also trotz der Komplexität merken können und höchstens in einem guten, geschützten und verschlüsselten Passwort-Manager abspeichern. Ein Tipp: Ein Passwort aus den Wort-Anfangsbuchstaben eines Satzes generieren. Z.B. «Aber der Mann ist gestern erst um 5 Uhr aus der Bar gegangen!» ergibt das Passwort «AdMigeu5UadBg!».
Nicht überall das gleiche Passwort verwenden
Wer bei verschiedenen Diensten das gleiche Passwort verwendet, macht es einem Kriminellen leicht, mittels dem nur einmal geknackten persönlichen Passwort auch in alle anderen persönlichen Konten einzudringen. Deshalb: Wenn nur möglich verschiedene Passwörter für verschiedene Dienste benutzen. Oder zumindest nicht nur eines, sondern drei, vier verschiedene Passwörter pflegen die überall eingesetzt werden.

Trotzdem: Paranoia ist ungesund und kann mitunter den Spass an der Sache verderben. Eine gute Portion Skepsis, das Verwenden entsprechender Sicherheitsmassnahmen und ein Umgang mit privaten Angaben und Dateien nach gesundem Menschenverstand schützen vor Missbrauch persönlicher Daten aber schon sehr gut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme mit Logitech Create-Tastatur für iPad Pro: iOS 9.3 ermöglicht Firmware-Update

500Mit der gestern freigegebenen öffentlichen Vorabversion von iOS 9.3 erhalten Besitzer eines iPad Pro die Möglichkeit, die Firmware von über Apples „Smart Connector“ verbundenen Geräte zu aktualisieren. Ein erstes konkretes Anwendungsbeispiel gibt es auch schon: Für die Logitech-Tastatur Create steht bereits ein Update bereit, das Verzögerungen bei der Tastatureingabe beseitigt. Bild: Logitech-Forum Im Support-Forum von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „Sandstorm: Pirate Wars“, „Ricochet Theory 2“, „Pocket Sheep“, „Digimon Heroes!“, Blocky Football“ uvm.

Willkommen zu einem neuen Spiele-Donnerstag. Wie immer sind in den vergangenen Stunden zahlreiche iOS-Spiele neu im AppStore erschienen. Wir geben euch erst einmal einen Überblick, bevor wir uns dann einzeln um die neuen Spiele kümmern.

-i20287-Ubisoft hat sein neues Echtzeit-Multiplayer-Spiel Sandstorm: Pirate Wars ( AppStore ) veröffentlicht. In dem F2P-Download kämpft ihr in einem postapokalyptischen Setting als Pirat des Wastelands um Macht und Überleben.-gki20287-

-i19625- Bereits gestern Abend haben wir euch NeoArcade ( AppStore ) von Crescent Moon Games vorgestellt. Der 2,99€ Premium-Download ist eine gelungene Spielesammlung mit 4 Spiele-Klassikern in einer Universal-App.-v10486-

-i20274-Eine Schafherde in 30 Level zu einer Wise lotsen dürft ihr im kinderfreundlichen Pocket Sheep ( AppStore )von PinStudios. Der Download der Universal-App kostet 2,99€.-v10487-

-i20276-Appdore hat heute mit Ricochet Theory 2 ( AppStore ) den Nachfolger seines beliebten Physik-Puzzles veröffentlicht. Mehr als 200 Level bietet der Gratis-Download.-gki20276-

-i20295-Bandai Namco lässt die Digimons los. Digimon Heroes! ( AppStore ) ist ein Match-3-Card-Battler, den ihr gratis aus dem AppStore laden könnt.-gki20295-

-i20301-Ein psychodelisches Skateboard-Adventure erwartet euch in Infinite Skater ( AppStore ) – vorausgesetzt, dass die 2,99€ teure Universal-App von Space Inch den Weg auf eure iPhones und iPads findet.-gki20301-