Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.945 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Finanzen
7.
Fotografie
8.
Musik
9.
Musik
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Familie & Kinder
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Familie & Kinder
10.
Comedy

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
5.
Shawn Mendes
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
James Arthur
9.
The Weeknd
10.
Alan Walker

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Genetikk
8.
Andreas Gabalier
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Simon Beckett
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Nele Neuhaus
8.
Judy Astley
9.
Eckart von Hirschhausen
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 17:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

118 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

16. Januar 2016

Die Batterieanzeige beim iPhone 6s (Plus) ist fehlerhaft

iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Apple hat bestätigt, dass die Batterieanzeige beim iPhone 6s (Plus) fehlerhaft ist. Derzeit gibt es keine dauerhafte Lösung, Apple arbeitet aber daran, den Fehler zu beheben. In einer Reihe von Einträgen in Apples Support-Foren haben Nutzer sich beschwert, dass die Akkuanzeige des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus nicht funktioniert. Apple hat das Problem (...). Weiterlesen!

The post Die Batterieanzeige beim iPhone 6s (Plus) ist fehlerhaft appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s (Plus): Batterieanzeige fehlerhaft

iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Apple hat öffentlich bestätigt, dass beim iPhone 6s (Plus) die Batterieanzeige fehlerhaft ist und sich nicht häufig genug aktualisiert. Man arbeite daran, den Fehler zu beheben. In Apples Support-Foren gibt es eine Fülle von Beschwerden, dass das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus nicht den korrekten Restwert des Akkus anzeigen.1 Das kann auch dazu (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6s (Plus): Batterieanzeige fehlerhaft appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sport Widgets

Mit Sport Widgets erhältst du einen Schnellzugriff zu Tabellen und Begegnungen von deinen favorisierten Vereinen. In einem übersichtlichem Menü gelangst du sofort zu der aktuellen Tabelle, den letzten, aktuellen und nächsten Begegnungen deines Favorites sowie zu allen Begegnungen aus der jeweiligen Liga. Favorisiere Vereine aus der Premier League, Bundesliga, 2. Bundesliga, Primera Division, Ligue 1, Serie A, Süper Lig sowie Eredivisie und wechsle zwischen diesen schnell und unkompliziert. Dies ermöglicht dir so schnell Zugriff auf die aktuellen Daten zu bekommen, wie keine andere App im App Store. Dabei konzentriert sich die App nur auf das Wesentliche:

FEATURES:
√ Favorisiere Vereine aus der Premier League, Bundesliga, 2. Bundesliga, Primera Division, Ligue 1, Serie A, Süper Lig und Eredivisie
√ Übersichtliches, wunderschönes Design
√ Push Benachrichtigungen zu ausgewählten Vereinen
√ Tabelle & Begegnungen zu allen 8 Ligen
√ Letzte(n), aktuelle und nächste(n) Begegnung(en) zu deinen Favoriten
√ Alle Begegnungen der Liga aus der aktuellen Saison
√ Details zu Begegnungen mit Torschützen, gelbe und rote Karten, Stadion sowie Schiedsrichter
√ Widget: Sehe alle Daten in einem übersichtlich gestalteten Widget. Passe das Widget in den Einstellungen auf deine Bedürfnisse an
√ Mit Unterstützung für watchOS
√ Mit 3D Touch Anpassung

WP-Appbox: Sport Widgets (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swisscom wertet Prepaid auf

Prepaid-Kunden surfen ab dem 26. Januar mit Smartphone, Tablet oder mobilem Hotspot schneller im Internet. Zudem steht allen Kunden, die auf Tagesbasis surfen, das doppelte Datenvolumen pro Monat zur Verfügung. Telefonieren wird übersichtlicher mit einem günstigen Minutentarif. Kostensicherheit gibt es obendrein: Pro Anruf bezahlen Kunden nur die ersten drei Minuten. Prepaid-Angebote werden heute anders genutzt als noch vor ein paar Jahren. Während früher die meisten Kunden eine Prepaid-Karte kauften, um hin und wieder zu telefonieren, SMS zu schreiben oder erreichbar zu sein, wird heute auch mit einem Handy oder Tablet mehrmals täglich im Internet gesurft. Daher passt Swisscom ihre Prepaid-Angebote an und erhöht die Surfgeschwindigkeiten. Vielsurfer, die ein Datenpaket von 200 MB, 600 MB oder 1,2 GB nutzen, surfen ab dem 26. Januar zum gleichen Preis mit max. 10 Mbit/s rund 30 Prozent schneller. Und auch den Kunden, die nur gelegentlich mit dem Standardtarif von CHF 2 pro Tag im Internet unterwegs sind, steht neu die doppelte Geschwindigkeit (max. 2 Mbit/s) und mehr Datenvolumen im Monat zur Verfügung. Zur Anpassung hat Swisscom eine Info veröffentlicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iNoticed

iNoticed ist deine persönliche Notiz App mit der du Notizen erstellen kannst, egal wo du dich gerade befindest.
Füge ein Foto hinzu, wähle deine Schriftgrößte, lege eine Farbe fest und teile deine Notiz mit deinen Freunden.
Du willst deine Gedanken geheim halten? Kein Problem, mit iNoticed kannst du für jede deiner Notizen einen Pincode festlegen und diese mit touchID entsperren.
Du verlierst leicht den Überblick bei deinen vielen Notizen? Mit iNoticed ist das Durchsuchen deiner Notizen einfacher als je zuvor.

Key Features:

> Pincode und touchID für jede Notiz

> Organisiere deine Notizen mit Colour Tags

> Füge deinen Notizen ein Foto hinzu und lege eine Schriftgröße fest

WP-Appbox: iNoticed (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme mit der Zeit: Apple äußert sich zu Batterieanzeige-Bug

iPhone Akku Batterie Thumb

Mit dem Vergehen der Zeit haben Smartphones, aber ganz besonders iPhones traditionell ihre Probleme. Bislang bezogen sie sich aber in der Hauptsache auf verstellte Wecker und verwürfelte Kalender. Der jetzt aufgetauchte Erklärungsansatz für einen Fehler in der Batterieanzeige beim iPhone 6S verblüfft.

Es ist ein Kuriosum der Moderne: Schon Windows 95 stellte Jahr für Jahr anstandslos die Zeit um. iPhones können das auch, verursachen dabei aber seit Jahren immer wieder Probleme. Die Geräte erkennen über die regelmäßige Abfrage von Zeitservern im Internet in Kombination mit den Standortdiensten auch Veränderungen der lokalen Ortszeit.
Besitzer alter Nokia-Telefone werden sich an die gelegentlich bei tief entladenem Akku oder eben weiten Reisen auftauchende Frage erinnern: „Sind Sie in eine andere Zeitzone gereist?“ Apple fragt hier nicht mehr, sondern stellt die Uhr automatisch nach. Dummerweise scheint genau dieses Feature aus völlig unklaren Gründen bei einigen iPhone 6S-Einheiten die Akkustandsanzeige einzufrieren: Der Ladestand sinkt ab einem bestimmten Stand nicht weiter, während sich der Füllstand ganz reell sehr wohl verringert. Der Fehler tritt wohl auch auf, wenn die Zeit zuvor manuell eingestellt wurde.
Apple empfiehlt in einem Supporteintrag, die Einstellung zur automatischen Zeitanpassung unter Einstellungen > Allgemein > Datum und Uhrzeit zu aktivieren und das iPhone anschließend neuzustarten.
Habt ihr den beschriebenen Fehler bereits erlebt?

The post Probleme mit der Zeit: Apple äußert sich zu Batterieanzeige-Bug appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht erste Public-Betas von iOS 9.3 und OS X 10.11.4

Nachdem Apple am Anfang der Woche zu sämtlichen seiner Betriebssysteme neue Developer-Betas veröffentlicht hat, sind nun auch die entsprechenden Public-Betas verfügbar. Allen voran stand iOS 9.3 im Fokus, da die neue Version einige neue Funktionen und Verbesserungen einführt – Apple spendierte dem Update ungewöhnlicherweise sogar eine eigene Webseite.

Die Veröffentlichung der Beta von OS X 10.11.4 war hingegen eher...

Apple veröffentlicht erste Public-Betas von iOS 9.3 und OS X 10.11.4
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Apple stellt nun auch in den USA kostenlose iTunes-Radiostationen ein

Apple hat bekannt gegeben, dass die bisher werbefinanzierten iTunes-Radiostationen am 29. Januar in den USA und Australien eingestellt werden. Wie in den übrigen Ländern, in denen Apple Music vertreten ist, benötigen Nutzer künftig eine aktive Apple-Music-Mitgliedschaft, um auf die personalisierten Internet-Radios zuzugreifen. Kostenlos bleibt hingegen wie bisher Beats 1.

Auch in Deutschland können die Internet-Radiostationen nur mit einem Apple-Music-Abo abgerufen werden. Apple hat das...

Apple Music: Apple stellt nun auch in den USA kostenlose iTunes-Radiostationen ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft portiert beliebte "Word Flow"-Tastatur für iOS

An Windows-Smartphones kann man so einiges kritisieren, Lob hört man jedoch fast unisono für die Tastatur unter Windows Phone 8.1 bzw. Windows 10 Mobile. Nun wurde bekannt, dass Microsoft an einer Portierung des Keyboards für iOS arbeitet. Der Konzern soll über sein Windows-Insider-Programm bereits Ausschau nach potentiellen Testern halten.

Unter iOS sind seit Herbst 2014 Drittanbieter-Tastaturen möglich. In Zukunft möchte Microsoft seine Tastatur offenbar auch für das Apple-System...

Microsoft portiert beliebte "Word Flow"-Tastatur für iOS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eingefrorene Batterie-Anzeige: Apple macht Zeiteinstellungen verantwortlich

Mit einem neu veröffentlichten Support-Dokument reagiert Apple auf eine steigende Anzahl von Beschwerden im hauseigenen Forum. Demzufolge haben viele Nutzer eines iPhone 6s und iPhone 6s Plus das Problem, dass sich die Batterie-Anzeige in der Statusbar schlichtweg nicht anpasst, obwohl der Akkustand in Wahrheit weiter sinkt. Apple schreibt dazu (via Macrumors):

If you change the time on your iPhone 6s or iPhone 6s Plus manually or change time zones when traveling, you might notice that the battery percentage doesn’t update. Learn what to do.

… und macht so die Einstellungen im Bereich der Zeitzone für den Fehler verantwortlich.

Bis der Bug in einem der nächsten Software-Updates behoben wird, empfiehlt der Eintrag, diese anzupassen. In den Einstellungen unter „Datum & Uhrzeit“ sollte der Schalter nach „Automatisch einstellen“ aktiviert sein. Anschließend hilft es, einen Neustart durchzuführen.

Wann Apple den Fehler behebt, ist nicht genau beschrieben. Vermutlich wird dieser Punkt im kommenden Update bereits berücksichtigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Apple räumt Problem mit Akku-Anzeige ein

Etliche Nutzer haben offenbar beim iPhone 6s und 6s Plus ein Problem mit der Akku-Anzeige.

Apple bestätigt den Bug – der in Foren bereits diskutiert wird – in einem neuen Support-Dokument. Betroffen ist die Batterie-Anzeige in Prozent.

Akku Aktion komoot iTopnews

Diese wird bei etlichen Nutzern auf dem Display nicht aktualisiert, während die Batterie runterläuft. Apple verspricht, man nehme sich dem Problem an und arbeite an einer Lösung. Bis dahin wird empfohlen, ein betroffenes Gerät neu zu starten und sicherzustellen, dass die Uhrzeit in den Einstellungen auf „automatisch“ gestellt wird. Apple schreibt zudem:

„If you change the time on your iPhone 6s or iPhone 6s Plus manually or change time zones when traveling, you might notice that the battery percentage doesn’t update. Learn what to do.“

iPhone Akku Batterie Strom Apple

(via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7-Mockup zeigt edles Design [VIDEO]

iphone7_konzept4

Die Spekulationen rund um das kommende iPhone 7 und die damit verbundenen möglichen Veränderungen, bringen natürlich auch die Designer immer wieder auf neue Ideen. Wir haben zwar schon einige iPhone 7-Mockups gezeigt. Nachfolgendes gefällt uns aber sehr gut, da der Formfaktor nicht allzu sehr verändert wurde.

Die Rückseite wurde von den Designern stärker abgerundet und die Antennenstreifen sind verschwunden. Dadurch ergibt sich eine glattflächige Rückseite, die auf Grund des polierten Metalls wirklich edel aussieht. Ein Nachteil wäre, dass die Oberfläche damit dementsprechend kratzanfällig ist. Was vielen gefallen dürfte ist, dass der Kopfhöreranschluss beibehalten wurde

Was findet ihr das Design?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Iron Quest: Kleines Retro-Rollenspiel mit eigener Schmiede zur Herstellung von Waffen

Normalerweise wird man in Rollenspielen ohne großes Zutun mit neuen Waffen ausgestattet. Im neuen Spiel Iron Quest muss man diese zuvor selbst schmieden.

Iron Quest 1 Iron Quest 2 Iron Quest 3 Iron Quest 4

Iron Quest (App Store-Link) steht seit dem 13. Januar dieses Jahres als Universal-App für iPhone und iPad im deutschen App Store zum Download bereit. Das etwa 31 MB große Spiel in kultiger Old School-Grafik erfordert zur Installation mindestens iOS 7.0 oder neuer und lässt sich in englischer Sprache absolvieren.

Im Grunde genommen ist Iron Quest ein Rollenspiel im kultigen Retro-Look, in dem es die Aufgabe des Spielers ist, in mehr als 50 Leveln mit einem schlagkräftigen Team von Helden gegen fiese Gegner zu bestehen – und zwischendurch auch aufregende Boss Fights auszutragen. Die Besonderheit des Spiels liegt allerdings in einem Teil des Gameplays: Um die Charaktere, die man nach und nach freischaltet, mit passenden Waffen auszustatten, müssen diese in einer kleinen Schmiede und einer angrenzenden Mine selbst hergestellt werden.

So heißt es, zunächst mit Hilfe von im Spielverlauf einzusammelnden Anleitungen unter anderem Kupfer- und Stahl aus einer Mine mit kleinen Minesweeper-Einlagen zu fördern, daraus Blöcke zu formen, und diese dann zu entsprechenden Waffen zu schmieden. Wichtig zu wissen ist die Tatsache, dass diese Vorgänge mit Münzen bezahlt werden müssen – diese werden aber durch Erfolge in den Kämpfen vom Spieler generiert und erfordern keine In-App-Käufe. Insgesamt gibt es über 100 verfügbare Materialien und Waffen zu entdecken.

Reaktionsvermögen ist Trumpf in Iron Quest-Kämpfen

A propos Kämpfe: Hier kommt es unter anderem auch auf Schnelligkeit und Geschick an. Die rundenbasierten Fights gegen einen oder mehrere Gegner werden über einen beweglichen Balken gesteuert, bei dem im richtigen Moment der Screen angetippt werden muss, um eine besonders effektive Attacke ausführen zu können. Um gegen die zunehmend schwerer zu bezwingenden Feinde die Oberhand zu behalten, sind regelmäßige Upgrades der Waffen und Helden notwendig.

Wer sich demnach für Rollenspiele mit einem ganz besonderen Gameplay interessiert, und auch keine Abneigung gegen Retro-Pixel-Grafik und Chiptune-Soundtracks hat, sollte sich dieses neue, sehr interessante Spiel definitiv genauer ansehen. Besonders ambitionierte Spieler können zudem eine Game Center-Anbindung nutzen, um ihre Errungenschaften mit anderen Gamern zu teilen.

Der Artikel Iron Quest: Kleines Retro-Rollenspiel mit eigener Schmiede zur Herstellung von Waffen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt iTunes Radio ein – Radio zukünftig ausschließlich über Apple Music

iTunes Radio? Ihr erinnert euch? Im September 2013 schickte Apple das werbegestützte iTunes Radio in den USA ins Rennen. Anwender können aus über 250 Sendern wählen oder eigene Sender mit bevorzugten Interpretieren und Titeln erstellen. Zunächst nur in den USA verfügbar, startete iTunes Radio 2014 auch in Australien. In weitere Länder hat es der Dienst nicht geschafft.

itunes radio hero

Apple stellt iTunes Radio ein

Mit der Übernahme von Beats Electronics und dem Start des Musik-Streaming-Dienstes „Apple Music“ hat Apple seine Pläne für iTunes Radio geändert. Wir gehen davon aus, dass Apple iTunes Radio ursprünglich größer aufziehen und weitere Länder versorgen wollte.

Mit dem Start von Apple Music hat Apple auch verschiedene Radiosender in den neuen Service eingebunden. Während Beats 1 für alle Anwender, die eine Apple ID besitzen, kostenlos ist, können die anderen aufgeführten Radiosender, so z.B. Chart Hits, Master Hit Radio, BBC World Service, Urban Sounds, Pop Hits und viele mehr, nur mit kostenpflichtigem Apple Music Abo gehört werden.

Apple informiert derzeit Kunden in den USA und Australien darüber, dass iTunes Radio zum 29. Januar eingestellt wird.

“We are making Beats 1 the premier free broadcast from Apple and phasing out the ad-supported stations at the end of January,” an Apple spokesperson told BuzzFeed News. “Additionally, with an Apple Music membership, listeners can access dozens of radio stations curated by our team of music experts, covering a range of genres, commercial-free with unlimited skips. The free three-month trial of Apple Music includes radio.”

iTunes Radio ist werbegestützt und im Funktionsumfang beschränkt. So können Kunden nur 6 Lieder pro Stunde überspringen. Auch das erneute Abspielen eines Songs ist nicht möglich. Zukünftig wird Beats 1 weltweit der einzige Apple Radiosender sein, der komplett kostenlos genutzt werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 16.1.16

Bildung

WP-Appbox: Physical Education Class (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Your Geometry Tutor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: SRC Taster (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Italian Word Monger (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: E is For Elephant - Preschool Alphabet (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: CleanProfi - Performance Optimization (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Bar Clock 2 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iSee Lite - Image Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lightspeed Key (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Auto File Group - Manage Desktop, Organize Files, Browse Archives (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: File Comparator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DVD Maker Pro - Video Photo Burn Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Brainwaves - The Unexplainable Store ® (Kostenlos*, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: MiniPlay for Spotify and iTunes (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Universal Audio Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Any Audio Recorder Pro (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: DJ Sim - Mix And Remix (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Repeatify for Spotify Premium (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Templates for iBooks Author Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: CV Maker Free (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Voyager-Beyond VPN, Proxy Service (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF Merge Super (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Tea Box (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Balls! Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mycocosm (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Hockey General Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Math Hero (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Cutie Monsters - Count to Ten (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Lots of Snakes (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: BUTTERFLY FOREVER (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Poker family (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Classic snake final (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: DVR.Webcam - Google Drive Edition (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DVR.Webcam - OneDrive Edition (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: DVD Creator Tool Burn Video (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: PDF-to-Word-Pro (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Soliton SecureBrowser Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: In-Mobility CRM (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: The Ship (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: In-Mobility CRM (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: EverdowPSI (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Konfuzius: Nur seine Weisheit war noch mächtiger als sein Schwert

Konfuzius: Nur seine Weisheit war noch mächtiger als sein Schwert
Mei Hu

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Drama

Unsere Geschichte spielt in einer Zeit, in der das große Chinesische Reich noch nicht geeint ist, sondern zersplittert und gespalten durch unzählige Herrscher, die sich untereinander bekämpfen. Konfuzius (Chow Yun-Fat) wird als Berater an den Hof von Lu berufen, wo er sich durch seinen milden Herrschaftsstil jedoch schnell Feinde macht. Und obwohl er durch seine Strategie sogar einen Staatsstreich verhindern kann, wird er durch eine List des Herrschers von Qi vom Hofe gejagt. Konfuzius muss seine Familie verlassen und wandert mit einigen treuen Gefährten durch das Land, auf der Suche nach einer neuen Heimat. Er widmet sich auf der beschwerlichen Reise ins Ungewisse seiner Arbeit an antiken Schriften, die er überarbeitet und lehrt. Doch seine Dienste werden noch benötigt... Chow Yun-Fat („Tiger & Dragon“) liefert in diesem 22-Millionen-Dollar-Epos eine seiner eindrucksvollsten darstellerischen Leistungen ab!

© 2010 KSM GmbH, All Rights Reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 17 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: MoneyMoney mit großem Update

Banking-Anwendung für den Mac gesucht? MoneyMoney, unsere App des Tages, bietet sich an.

Seit kurzem ist die neue Version 2.2.9 im Mac App Store erhältlich. Wir haben die App schon mehrfach empfohlen, da sie zum Einmalpreis den nahezu komplette Funktionsumfang bietet und nicht etwa wie Star Money neuerdings auf ein Abo-Modell setzt. Werfen wir noch einen Blick auf interessante Neuerungen der Aktualisierung:

MoneyMoney 2016

Ihr könnt Daten aus anderen Programmen nun noch einfacher übernehmen, das Einreichen von Sammelaufträgen klappt nun noch einfacher – und auch sonst gibt es viele Verbesserungen. Hier ein Auszug:

• Kategorien beim Umsatzimport aus CSV- und QIF-Dateien übernehmen
• Import und Export von Überweisungsvorlagen und Lastschriftmandaten als CSV-Dateien oder SEPA-XML-Dateien
• Kontoeinrichtung mit IBAN (oder BLZ)
• Sprache in den Einstellungen ändern (Deutsch/Englisch)

Für Bestandskunden gibt es das Update gratis.

MoneyMoney MoneyMoney
(6)
19,99 € (12 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vereinfacht den Download der Testversionen

Mac App Store

Bisher mussten Entwickler und Tester von Apples iOS-Beta-Versionen zumindest in der ersten Beta diese erst einmal herunterladen, um sie anschließend via iTunes auf das Gerät aufzuspielen. Einhergehend mit der neuen iOS 9.3 Beta haben Entwickler die Möglichkeit, künftig auch das neue Verteilsystem zu nutzen und damit Zeit und Mühe zu sparen.

In Apples Entwicklerportal lässt sich die Funktion aktivieren, indem ein neues Konfigurationsprogramm per Email an das jeweilige Gerät geschickt wird. Dieses Profil soll dann künftig nach automatischen Updates suchen, damit die iOS-Betas direkt auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch installiert werden kann. Entwickler, die das neue Feature nicht nutzen möchten, können ihre Updates und Testversionen natürlich auch weiterhin über iTunes einspielen, sofern gewünscht. Apple vereinfach den Beta-Download zusehends, um weitere Tester für sich zu gewinnen und so Fehler oder Probleme frühzeitig zu erkennen. Auch öffentliche Tester sind aus diesen Gründen seit einiger Zeit erlaubt. The post Apple vereinfacht den Download der Testversionen appeared first on Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2 nicht im März, sondern erst im Herbst?

Seit Dezember gibt es Gerüchte, dass die Apple Watch 2 im März präsentiert wird.

Offiziell bestätigt ist seitens Apple natürlich gar nichts. Und nun meldet sich der US-Blogger Matthew Panzarino zu Wort: Er datiert das Erscheinen der Apple Watch eher auf „Herbst“. Seine Infos sollen aus Quellen kommen, die „mit Apples Plänen vertraut“ sind.

Apple-Watch-Hermes

Diese angeblichen Insider, Apple werde im März maximal weitere Watch-Partnerschaften mit Modefirmen a la Hermès eingehen. Bisher sind keine wirklichen Beweise für die Dezember-Spekulationen aufgetaucht, dass die Watch 2 mit FaceTime-Kamera und mehr Sensoren ausgestattet wird. Zuletzt hieß es allerdings, dass im März die Testproduktion anlaufen könne.

Wer von Euch wartet mit dem Kauf der Watch auf die 2. Generation?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple macht iAd App Network am 30. Juni dicht

Apple macht Ernst: das iAd App Netzwork wird geschlossen. Was in der letzten Woche noch ein Gerücht war, hat sich als wahr erweisen. Bisher war nur bekannt, dass Apple selbst nicht mehr den Vertrieb der iAd-Anzeigen übernehmen will. Werbung in iOS-Apps wird es aber weiter geben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interact: Erweiterter Kontakt-Manager für iOS mit Gruppen- und Kommunikations-Features

Die Apple-eigene Kontakte-App mag für die meisten Nutzer ausreichend sein. Wer weitere Funktionen benötigt, sollte einen Blick auf die neue Anwendung Interact werfen.

Interact

Interact (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iOS zum Preis von 4,99 Euro auf iPhone und iPad herunterladen. Die etwa 23 MB große Anwendung lässt sich in englischer Sprache nutzen und erfordert zur Installation auf dem Gerät mindestens iOS 9.1 oder neuer.

Mit der Kontakte-App von Apple bekommt man als Otto-Normal-Verbraucher bereits eine grundsolide Möglichkeit an die Hand, die eigenen Kontakte, Telefonnummern, Geburtstage und Adressen zu verwalten. Interact, das aktuell noch zum Einführungspreis zu haben ist, sieht sich als Erweiterung der Apple-eigenen Anwendung, die Power-Usern weitere Features ermöglichen will.

So besteht in Interact unter anderem die Möglichkeit, nach Gestattung des Zugriffs auf die iOS-eigenen Kontakte neue Gruppen anzulegen. Dazu müssen nur die entsprechenden Kontakte ausgewählt und dann über einen kleinen Button am unteren rechten Bildschirmrand im Hauptmenü der App zusammengefasst werden. Beispiele sind in dieser Hinsicht Gruppierungen wie Kollegen, Vereinsmitglieder, Kommilitonen, Freunde und Familie.

E-Mails und Nachrichten direkt aus Interact heraus schreiben

Neben einer Integration von iCloud-, Google- und anderen Kontaktdiensten verfügt Interact über eine schnelle Kontakterstellung, die auch mittels eines einfachen Fließtextes in E-Mails oder auf Webseiten erfolgen kann. Darüber hinaus ist es möglich, auf schnelle Art und Weise mit den Kontakten zu kommunizieren. Ein einfaches Antippen eines Kontakts sowie die Auswahl einer iMessage/SMS bzw. einer E-Mail genügt, um direkt aus Interact heraus eine Nachricht zu verfassen.

Weitere Charakteristika von Interact sind ein iPad Multitasking- und iPad Pro-Support, darüber hinaus gibt es eine Integration von 3D Touch für Nutzer des iPhone 6s und 6s Plus, sowie eine Spotlight-Unterstützung für eine Kontaktgruppen-Suche. Beachten sollte man vor dem Kauf jedoch, dass in Interact keine Gruppenfunktionen für Microsoft Exchange-Accounts bereit stehen. Davon abgesehen ist die App aber eine sinnvolle Ergänzung für Power-User, die überdurchschnittlich oft mit der Kontakte-App hantieren.

Der Artikel Interact: Erweiterter Kontakt-Manager für iOS mit Gruppen- und Kommunikations-Features erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China: hohe iPhone Nachfrage – auf Kosten von Samsung, Xiaomi und Huawei

Die Marktbeobachter von CLSA berichten, dass die iPhone-Nachfrage in China weiterhin sehr groß ist. Es heißt, dass die Hälfte aller Smartphone-Käufer beabsichtigt, zum iPhone zu greifen. Das Ganze soll auf Kosten von Huawei, Samsung und Xiaomi geschehen.

iphone6s_test_11

iPhone in China weiter hoch im Kurs

Alles in allem fällt die Smartphone-Nachfrage in China. Eine CLSA Umfrage (via Appleinsider) hat ergeben, dass 25 Prozent der Konsumenten beabsichtigen, ein neues Smartphone zu kaufen. Im vergangenen Monat lag die Prozentzahl noch bei 29,7 Prozent.

Auch wenn die generelle Smartphone-Nachfrage sinkt, steht das iPhone höher denn je im Kurs. Wollten im September 46,7 Prozent der Kunden ein iPhone kaufen, so erhöhte sich diese Zahl im Dezember auf 51 Prozent. Entgegen dem Markttrend könnte Apple auch in China weiterhin wachsen. Das Konsumer-Interesse an Apple wächst, gleichzeitig sind das Interesse an Samsung (-1,1 Prozent), Huawei (-1,9 Prozent) und Xiaomi.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung soll über 7 Milliarden Dollar in OLED-Produktionsanlagen für iPhone-Displays investieren

Die Gerüchte, dass Apple in einigen Jahren bei seinen iPhone-Bildschirmen auf die OLED-Displaytechnologie wechseln wird, verdichten sich zunehmend. Nun berichtet ET News aus Südkorea, dass sich Samsung und Apple kurz vor einem Vertragsabschluss zur Belieferung mit flexiblen OLED-Displays für zukünftige iPhone-Modelle befinden. Zur Deckung der Nachfrage wird Samsung angeblich 7,47 Milliarden US-Dollar in seine Produktionsanlagen...

Samsung soll über 7 Milliarden Dollar in OLED-Produktionsanlagen für iPhone-Displays investieren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VPN lebenslang – nur noch kurz zum Schnäppchenpreis

Wollt Ihr sicher surfen oder Ländersperren im Internet umgehen? VPN hilft.

Nur noch ein paar Stunden gibt es einen interessanten Deal, bei dem Ihr bei der lebenslangen Nutzung des Dienstes PureVPN kräftig sparen könnt:

VPN

Der Dienst erlaubt es Euch, sicher im Internet unterwegs zu sein. Er kann auf Macs, PCs, iOS- und fast allen anderen smarten Geräten verwendet werden. Ihr wählt einen Server aus einem der 141 unterstützen Ländern aus und surft fortan über diesen.

Sicherheit beim Surfen drastisch verbessert

So umgeht Ihr zum Beispiel auch Ländersperren auf YouTube. Außerdem werden alle übertragenen Daten verschlüsselt. PureVPN verlässt sich dabei ausschließlich auf selbst programmierte Tools. Über große Sicherheitslücken bei bekannten Anwendungen müsst Ihr Euch also nicht sorgen.

Bei Deal 493 Euro sparen

Ihr könnt bis zu fünf Geräte gleichzeitig mit PureVPN nutzen. Der Preis von 54 Euro beinhaltet lebenslange Nutzung inklusive Updates. Der Normalpreis beträgt 547 Euro – schlagt also zu, solange der Deal noch gilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Populäres Text-Adventure "Lifeline" ist Gratis-App der Woche

Das beliebte Text-Adventure „Lifeline“ ist als Gratis-App der Woche in den nächsten Tagen kostenlos im App Store zu haben. Das Spiel hat sich mit seinem ungewöhnlichen Story-Telling, das zudem auch noch in Echtzeit abläuft, einen Namen gemacht.

Taylor, der Protagonist des Spiels, ist auf einem Mond eines fremden Planeten abgestürzt und kommuniziert mit dem Spieler unter anderem über Smartphone-Benachrichtigungen. Als Spieler muss man die richtigen Entscheidungen treffen, um Taylor am Leben...

Populäres Text-Adventure "Lifeline" ist Gratis-App der Woche
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus für iTunes Radio in der ursprünglichen Form

Neben iAd wird Apple am 29. Januar auch iTunes Radio in seiner ursprünglichen Form einstellen.

Der Dienst war 2013 in den USA mit werbefinanzierten Radio-Stationen gestartet. Eine Ausweitung nach Europa hatte nie funktioniert. Allein in Australien wurde iTunes Radio etabliert. Wegen der Einführung von Apple Music ändert Apple in beiden Ländern nun seine Strategie:

iTunes Radio

Die Radiostationen lassen sich nicht mehr kostenlos anhören. Wer den Sendern dort weiter lauschen will, muss ein Bezahl-Abo für Apple Music buchen. Einzige Gratis-Station, wie überall: Beats1. Wie gesagt: In Deutschland kam iTunes Radio nie an. Hier wie auch in allen weiteren Länden sind die Radiostationen Bestandteil des Abos von Apple Music.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotografier mal mit dieser App und dann achte mal auf den Unterschied…

Tadaa SLR IconHeute gibt es einen besonderen Foto-Spezialisten für Eure iPhone-Kamera kostenlos: Mit Tadaa SLR von der menschmaschine Publishing GmbH könnt ihr mit dem iPhone ganz normal fotografieren und dann hinterher die Bilder so bearbeiten, als hättet ihr einen manuellen Focus wie bei einer Spiegelreflexkamera benutzt.

Das funktioniert ganz einfach: Nach der Aufnahme maskiert Ihr einen Teil des Bildes. Der von Euch maskierte Bereich wird grün unterlegt. Durch Ein- oder Auszoomen per Fingerbewegung auf dem Display könnt Ihr den Bildausschnitt anpassen. Habt Ihr den Bildbestandteil, den Ihr scharf zeigen möchtet, maskiert, tippt auf weiter und der Rest des Bildes wird unscharf dargestellt.

Bei der Maskierung muss man sich etwas Zeit nehmen und möglichst genau arbeiten, da sonst das Ergebnis nicht gut genug wird. (Ich habe gerade meinen Laptop fotografiert und mal eben schnell das Gerät maskiert. Tatsächlich wird jetzt nur der Rechner scharf dargestellt, aber die Umrisse sind nicht schön geworden. Da müsste man also noch etwas genauer arbeiten).

Durch doppeltes Tippen kann man den Effekt übrigens umkehren. Das wird man meistens nicht brauchen, ist aber noch ein netter Gag. Im letzten Schritt kann man nun noch den Grad der Unschärfe festlegen, diverse Filter anwenden, an Kontrast, Helligkeit und Sättigung Änderungen vornehmen oder eine Vignette einstellen. Fertig ist die Eigenkreation und ein Bild, wie es sonst nur mit einer SLR-Kamera möglich wäre.

Die App Tadaa SLR lässt sich sehr einfach bedienen und zaubert gute Ergebnisse, die man auch in die Tadaa-Comunity hochladen oder über facebook und Twitter teilen kann.

Tadaa SLR läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 6.0 oder neuer. Die App braucht 22,4 MB Speicherplatz und lief zumindest bei mir ausschließlich in englischer Sprache. Eine Umstellmöglichkeit auf die zahlreichen in der App Store Beschreibung aufgeführten Sprachen war nicht zu finden. Der Normalpreis der App beträgt 3,99 – 5,99 Euro.

Tadaa SLR Screenshots

Mit Tadaa SLR kannst Du Deine Bilder einfach bearbeiten und gute Ergebnisse erzielen. Dazu wählt man den Bildbereich aus, der focussiert werden soll. wer mag, kann auch die Tadaa-Community nutzen und sein Bild hochladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wire

Eine einfache und elegante App zum Anrufen, Teilen von Bildern, Musik, Videos und vielem mehr in persönlichen und Gruppenunterhaltungen.

• Schnelle und sichere Textmitteilungen
• Glasklare und voll verschlüsselte Anrufe in HD-Qualität — bei Gruppen auch in Stereo
• Elegante Unterhaltungen mit Bildern, Sketches, GIFs, YouTube, Spotify und SoundCloud
• Gruppenunterhaltungen für bis zu 128 Personen
• iOS, mobile Telefon-, Tablet- und Desktop-Anwendungen – voll synchronisiert auf allen Geräten.

WP-Appbox: Wire (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iAd: Apple bestätigt Schließung zum 30. Juni (Update)

Apples Werbenetzwerk iAd schließt am 30. Juni in der ursprünglichen Form.

Update: Unseren Bericht vom 14.1. hat Apple nun auch offiziell bestätigt. Neue Apps können dem iAd-Netzwerk nicht mehr hinzugefügt werden. Laufende Kampagnen werden bis 30. Juni durchgeführt. Ab 1. Juli müssen interessierte Entwickler eigene Werbe-Kampagnen erstellen.

So berichtete iTopnews bereits am Donnerstag:

Vermutlich beendet Apple bald das iAd-Programm, mit dem Entwickler kostenlose iOS-Apps monetarisieren konnten. Ein anonymer Informant sagte gegenüber Buzzfeed, dass Apple intern festgestellt habe, man sei „einfach nicht gut darin“,  selbst Werbung bereitzustellen.

Apple wird iAd wohl in die Hände der Publisher legen und nicht mehr als Vermittler tätig. Entwickler müssten sich dann wieder komplett selbst um Werbeeinnahmen kümmern.

iad_groß

Natürlich fallen dann auch die bisherigen 30 Prozent Anteile für Apple an verkauften iAd-Werbeplätzen weg. Doch dieser Verlust wird zu verkraften sein: Das 2010 von Steve Jobs vorgestellte iAd-Programm warf nie viel Geld ab. Mehr als rund fünf Prozent des mobilen Werbemarkts waren nie drin.

Deutliche Mehrarbeit für Entwickler

Dafür müssen Entwickler, die bisher auf iAd setzten, bald einiges an Mehrarbeit auf sich nehmen. Kundenakquise, die Serverkosten für das Werbehosting und mehr übernahm bisher Apple. Viele werden aber natürlich auch zu anderen Anbietern wie Google AdMob wechseln.

Schlussstrich vielleicht schon diese Woche

Dies sollte aber bald geschehen, denn BuzzFeed berichtet, dass iAd bereits diese Woche zu einem Ende kommen könnte. Mitarbeitern seien schon Abfindungszahlungen angeboten worden – eine weitere interne Apple-Quelle erklärt in dem Bericht sogar, es sei verwunderlich, dass Apple diesen Schritt erst jetzt mache.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mountain Biker: Neue Bezahl-App holt den Sommer zurück auf iPhone & iPad

Zumindest in den Gebirgen Europas dürfte man aktuell nicht viele Mountainbiker finden. Wer sich dennoch auf sein Rad schwingen möchte, kann das mit der App Mountain Biker tun.

Mountain Biker 3 Mountain Biker 2 Mountain Biker 1 Mountain Biker 4

Zu den von Apple besonders im App Store hervorgehobenen Spielen zählt in dieser Woche auch Mountain Biker (App Store-Link). Die Neuerscheinung für iPhone und iPad kann für 2,99 Euro auf iPhone und iPad installiert werden und hat zum Zeitpunkt der Entstehung dieser Zeilen noch keine Bewertungen erhalten. Grund genug also, einen ersten Blick auf den immerhin 165 MB großen Download zu werfen, auch wenn die Jahreszeit mit den Schneefällen in fast ganz Deutschland an diesem Wochenende so rein gar nicht zum Thema passt.

Mountain Biker hat zu dieser Jahreszeit jedenfalls einige Vorteile: Man wird nicht nass und schmutzig, muss kein Fahrrad putzen und auch nicht den Berg nach oben fahren, bevor man sich in die nächste Abfahrt stürzen kann. Bei Stürzen gibt es keine Schmerzen, dafür aber auch keinen Fahrtwind und keinen Adrenalin-Kick. Aber immerhin: Viele bekannte Marken wie beispielsweise Scott sind in der App zu finden.

Gute Übersetzung und perfekte Steuerung

Mountain Biker überzeugt zunächst mit einer sehr guten deutschen Lokalisierung und umfangreichen Tutorials, die zum passenden Zeitpunkt im Spiel gestartet werden können. So lernt man nicht nur die grundlegende Steuerung, sondern darf sich auch neue Tricks verinnerlichen, bevor es tatsächlich um Punkte und Anerkennung auf den Downhill-Strecken drei verschiedener Berge geht.

Die Steuerung von Mountain Biker könnte übrigens einfacher nicht sein, auch wenn sie mit zunehmender Anzahl von Tricks durchaus umfangreich wird. Hilfreich ist auf jeden Fall, dass in einer 2D-Umgebung gespielt wird, so muss man sich nicht groß um die Lenkung kümmern, sondern ist immer in einer Richtung unterwegs. Um bergab Geschwindigkeit aufzunehmen, drückt man mit einem Finger auf den Display und „pumpt“, bergauf und vor Rampen sollte man den Finger lösen. Hebt man ab, können mit Wischbewegungen auf dem Bildschirm insgesamt 18 Tricks ausgeführt werden, die man auch miteinander kombinieren kann, um einen noch größeren Punktestand zu erreichen.

Mountain Biker bietet auch einen Strecken-Editor

In Mountain Biker sammelt man nicht nur Erfahrung, sondern auch wertvolle Münzen, die man im Shop gegen neues Material und Zubehör eintauschen kann. Zumindest zu Beginn des Spiels habe ich nicht das Gefühl, dass man hier über den Tisch gezogen und irgendwann dazu gezwungen wird, zusätzliches Geld zu investieren, um im Spiel fortschreiten zu können.

Außerdem soll es in Mountain Biker einen Trial-Editor geben, in dem man eigenen Strecken erstellen und diese mit Spielern auf der ganzen Welt teilen kann. Bislang habe ich den Editor allerdings nicht finden können – möglicherweise wird er erst im Laufe des Spiels freigeschaltet oder ich bin einfach blind. Vielleicht könnt ihr diese Frage ja beantworten, falls ihr auf den Geschmack gekommen seid und euch Mountain Biker aus dem App Store ladet.

(YouTube-Link)

Der Artikel Mountain Biker: Neue Bezahl-App holt den Sommer zurück auf iPhone & iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neue Studie spricht von 8,8 Mio. verkauften Geräten

Apple Watch

In den letzten Monaten haben sich viele Analysten und Marktforschungsinstitute daran versucht abzuschätzen, wie viel Smartwatches Apple nun verkauft haben könnte. Bekanntlich hat der Konzern noch immer keine konkreten Zahlen veröffentlicht, was bei Anlegern und Investoren für eine gewisse Unruhe sorgt, da befürchtet wird, dass die Apple Watch nicht so erfolgreich wie erwartet sein könnte.

Nun hat sich die Marktforschungsfirma Juniper Research diesem Thema in einer umfassenden Studie gewidmet und eine ziemlich genaue Einschätzung veröffentlicht. Dabei wurde aber nicht nur die Apple Watch genauer unter die Lupe genommen, sondern der gesamte Smartwatch-Markt, wie der renommierte Blog „Recode“ berichtet.

Apple dominiert den Markt
Alleine dieser Umstand ist schon ein enormer Erfolg für Apple. Insgesamt konnten 2015 nämlich 17,1 Mio. Smartwatches verkauft werden. Davon entfallen 8,8 Mio. auf Apple, was 51,5 Prozent an Marktanteil entspricht. Uhren, welche mit Android Wear laufen, haben einen Anteil von weniger als 10 Prozent. Der Rest verteilt sich auf kleinere Anbieter wie Martian, X und Razer. Die Gear S2 von Samsung ist zwar vielfach auf gute Resonanz gestoßen, konnte aber seit November noch nicht in großen Stückzahlen verkauft werden.

Apple punktet mit App Store
Obwohl im Vergleich zum iOS App Store im Apple Watch App Store mit 10.000 Apps wenige Programme vorhanden sind, ist dies wiederum im Vergleich zur Konkurrenz sehr viel. Android Wear verfügt beispielsweise nur über 4.000 Apps in seinem Store. Deshalb sei die Gear S2 beispielsweise nicht so attraktiv für die Kundschaft.

Die Situation sieht also für Apple nicht schlecht aus. Wir werden sehen, ob das Unternehmen bei der Quartalskonferenz am 26. Jänner endlich konkrete Zahlen nennen wird, oder ob die Uhr wieder in der Rubrik „Andere Produkte“ auftaucht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RedesignedNotifications: Mitteilungs-Design anpassen

Ein neuer Jailbreak-Tweak namens RedesignedNotifications lässt euch die verpassten Mitteilungen im Sperrbildschirm und in der Mitteilungszentrale in einem schönen, übersichtlichen Design darstellen.

RedesignedNotifications: Mitteilungs-Design in Sperrbildschirm und Mitteilungszentrale anpassen

Apple stellt die verpassten Mitteilungen standardmässig als eine Art Liste dar, in der die Elemente durch kleine Stricke abgetrennt sind. Dieses Design hat sich zwar bisher bewährt, hat aber seit iOS 5 kaum Neuerungen erfahren und wirkt deshalb etwas angestaubt. RedesignedNotifications verpasst euren Mitteilungen im Sperrbildschirm ein anderes UI.

Welche Veränderungen sind möglich?

Konkret könnt ihr folgende Designaspekte der verpassten Mitteilungen verändern.

  • Transparenz der Mitteilungen
  • runde Ecken bei der Mitteilung und bei Icons
  • Breite der Mitteilungen
  • Textfarbe und -font (Fett oder normal)
  • Icons
  • Textschimmer

Habt ihr den 1.50$ teuren Tweak aus der BigBoss-Repo installiert, lohnt sich ein Blick in die iOS-Einstellungen. Dort findet sich in einem eigens angelegten Bereich ein umfangreiches Einstellungsmenü, in dem ihr all dieses Einstellungen vornehmen könnt.

Bild: iDownloadBlog

Aktuell arbeitet der Entwickler an einer nächsten Version, mit der ihr euch selbst eine Vorschau der vorgenommenen Änderungen senden könnt. Aktuell müsst ihr nach jeder vorgenommenen Änderung einen Respring durchühren und könnt erst dann eure Änderungen ansehen.

Fazit: tolles Redesign-Tool für Mitteilungen

Ich persönlich finde das Standard-Design für die verpassten Mitteilungen im Sperrbildschirm und der Mitteilungszentrale zwar zweckmässig, dennoch etwas angestaubt. RedesignedNotifications lässt euch umfangreiche Änderungen am Design vornehmen, wie das oben gezeigte Beispiel von Anthony Bouchard zeigt.

Dass nach jeder vorgenommenen Änderung ein Respring erfolgen muss und die vorgenommenen Änderungen erst dann angezeigt werden, will der Entwickler in naher Zukunft ändern.  Insgesamt finde ich RedesignedNotifications aber sehr gelungen und auf jeden Fall für jeden einen Blick wert.

The post RedesignedNotifications: Mitteilungs-Design anpassen appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mondphasen – Lunarische Uhr

Mondphasen – Lunarische Uhr ist ein einfaches und elegantes Mittel, um mehr über den nächsten Himmelskörper zu erfahren!

Seit Urzeiten zog der Mond die Aufmerksamkeit aller Menschen auf sich, aber wir wissen immer noch ganz weiniges davon. Mondphasen – Lunarische Uhr lässt dich mehr über den Mond erfahren und über den Mondzyklen immer orientiert sein. Der Bildkalender zeigt dir die Information über die aktuelle Mondphase, kommende Neumonde und Vollmonde, und mehr. Es wird Zeit die dunkle Seite des Mondes zu erforschen!

Mondphasen – Lunarische Uhr Besonderheiten:

Information über die Mondphasen
– eingehende Auskunft über den Mondzyklen

Erstaunliche Mondfakten
– erweitere deinen Gesichtskreis Tag für Tag

WP-Appbox: Mondphasen - Lunarische Uhr (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preise für das Apple Car sollen bei $ 55.000,- beginnen

Die Gerüchte um ein (selbstfahrendes) Elektroauto aus dem Hause Apple halten sich nach wie vor hartnäckig. Inzwischen wird sogar über den möglichen Preis eines solchen Fahrzeugs spekuliert. Laut einem Bericht von Alphr (via Curved) aus dem vergangenen Jahr (mit Dank an Thomas!) gehen die Analysten von Jefferies and Co. davon aus, dass der Einführungspreis bei durchschnittlich $ 55.000,- liegen wird. Damit würde Apple (gewohntermaßen) direkt ein wenig höher ran gehen als die Konkurrenz. Zum Vergleich: Ein neuer BMW i3 kostet derzeit in den USA ca. $ 42.000,-. Die Analysten gehen davon aus, dass Apple im ersten Jahr ca. 200.000 seiner Autos wird an den Mann bringen können. Dabei sollen dann, ähnlich wie bei der Apple Watch, auch verschiedene Ausführungen zur Wahl stehen, die sich vermutlich hinsichtlich der Ausstattung und auch der Optik unterscheiden werden.

Die Zahl von 200.000 Einheiten ist vor allem vor dem Hintergrund bemerkenswert, da davon ausgegangen wird, dass der etablierte Hersteller Tesla im vergangenen Jahr "nur" 55.000 Autos verkaufen konnte. Die positive Vorhersage für das Apple Car beruht vor allem auf dem Ruf der Marke Apple, dem sogenannten "Apple Faktor" und der Tatsache, dass sich der Markt bis zur Einführung eines solchen Produkts sicherlich noch verändern wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll Interesse an Übernahme von Time Warner haben

Time Warner, einer der weltweit größten Medienkonzerne, steht angeblich zum Verkauf. Bei einem der Interessenten handelt es sich, so zumindest ein Bericht der New York Post, um Apple. Eddy Cue, Top-Manager bei Apple und für Internetsoftware und -Dienste verantwortlich, soll die Entwicklungen bei Time Warner derzeit sehr genau verfolgen. Zu Time Warner gehören Fernsehsender wie HBO, CNN, TNT oder Cartoon Network, sowie die Film- und Fernsehstudios Warner Bros.

Hintergrund für das Interesse...

Apple soll Interesse an Übernahme von Time Warner haben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht erste Beta für iOS 9.3 mit vielen Neuerungen

Apple hat Montag Abend die erste Entwickler-Beta von iOS 9.3 veröffentlicht. Im Vergleich zu den vorigen Updates fallen die Änderungen durchaus umfassend aus – wie schon alleine eine eigene Webseite zu iOS 9.3 auf der Apple-Webseite andeutet. Größte Neuerung dürfte der "Night Shift"-Modus sein, den sich Apple von dem beliebten Jailbreak-Tweak...

Apple veröffentlicht erste Beta für iOS 9.3 mit vielen Neuerungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Multifunktionales Watch Armband

Patent: Multifunktionales Watch Armband auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple hat letzte Woche ein recht interessantes Patent angemeldet. Um genau zu sein, handelt es sich um ein Spezialarmband für Eure Apple Watch, welches nicht nur als Tragearmband am Handgelenk […]

Der Beitrag Patent: Multifunktionales Watch Armband erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 kann Fernseher beschädigen

Apple TV 4 Thumb

Apple TV-Besitzer berichten über ein seltsames Phänomen im Zusammenhang mit ihrem Apple TV 4. Unter bestimmten Bedingungen können Fernseher beschädigt werden.

Bei manchen Nutzern reaktiviert sich ein Apple TV nach Versetzen in den Ruhezustand wieder. Das kann nach etwa einer Minute oder einem etwas größeren Zeitraum geschehen. Ein Smart-TV wird in diesem Fall ebenfalls wieder aktiviert und beide Geräte laufen ab dann durch.
Plasmafernseher können durch lange gleichbleibende Bildschirminhalte unter Umständen beschädigt werden. Das Einbrennen von Bildern ist möglich.
Über die Hintergründe des Effekts ist noch nichts bekannt. Verschiedentlich werden wahlweise Bluetooth oder Airplay dafür verantwortlich gemacht. Das Phänomen wird auch bereits in Apples Supportforen diskutiert.

Habt ihr Ähnliches beobachtet?

The post Apple TV 4 kann Fernseher beschädigen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Unterlassung nicht akzeptiert“: o2 reagiert auf Aboalarm

o2Über die Klage der für die Kündigungs-App „Aboalarm“ verantwortlichen GmbH gegen den Mobilfunkanbieter o2 haben wir am Donnerstag berichtet. Die Macher der App, mit deren Hilfe sich bestehende Vertragsverhältnisse kündigen lassen, werfen dem Netzbetreiber vor, die von der Anwendung erstellten Vertrags-Stornierungen in der Vergangenheit mehrfach als ungültig deklariert zu haben. Zu unrecht, versteht sich. Aboalarm-Mitarbeiterin […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 5 Dummy

iGadget-Tipp: iPhone 5 Dummy ab 5.86 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Zum Angeben muss es ja nicht immer ein echtes iPhone 5 sein. ;-)

In schwarz und weiß erhältlich...

Die Funktionalität ist natürlich extrem stark eingeschränkt, dafür ist es günstig... :D

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iTunes Radio: Kein kostenloses Streaming mehr in den USA & Australien

iTunes Radio: Kein kostenloses Streaming mehr in den USA & Australien auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple teilte betroffenen Kunden in einer kurzen Mail mit, dass das iTunes Radio-Angebot in den USA und Australien ab Ende diesen Monates nicht mehr als kostenloser Service angeboten werden wird. […]

Der Beitrag iTunes Radio: Kein kostenloses Streaming mehr in den USA & Australien erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Serie] Entwicklung hinsichtlich optimierte Multimedia bei NAS-Servern am Beispiel Synology

Hiermit möchte ich erneut – wie jedes Jahr – unsere neue Serie zum Thema NAS-Server mit Schwerpunkt „Entwicklung hinsichtlich optimierte Multimedia“ vorstellen. In unserem redaktionellen Umfeld gibt es sehr viele Unternehmen, die bereits für eine Mitarbeiteranzahl größer als drei einen NAS-Server hinstellen, um Daten zu synchronisieren und stets auf den gleichen Dokumentenstamm zugreifen zu können. Dabei wird es in unserer heutigen Gesellschaft immer einfacher, solche Systeme in Betrieb zu nehmen und zu verwalten. Einfach einen kleinen NAS-Tower besorgen, entsprechen Festplatten rein schieben und sich von den ausgereiften Assistenten leiten lassen. Genau hier möchten wir in der Serie ansetzen und von der Software beginnen zur Hardware überleiten. Bei Synology hört die Software auf den Namen DiskStation Manager und ist aktuell in der Version 6.0 Beta erschienen.  Beta-Versionen soll man noch abwarten, sagen einige Stimmen. Allerdings ist die DiskStation 6.0 eine ganz besondere und ausgereifte Version der bekannten Software für DiskStation aus dem Hause Synology. Nicht umsonst wird sie auch als intelligent konstruierte und zuverlässige Plattform zur Datenspeicherung genannt. Für die berufliche Zusammenarbeit verlangen Kunden eine intuitive und doch vollständig private Suite, die ansprechende Virtualisierungstechnologien für die nächste Unternehmensgeneration bieten soll. Dies und weitere intelligente Vorteile bietet die Version 6.0 des DiskStation Managers. dsm_synology_stripe_151014 Welches Feature ist für Euch sehr wichtig? Lasst uns einige Feature mal genauer betrachten. Bei mir beispielsweise ist es die Cloud- und Dateisynchronisierung. Was kann uns hier die DSM 6.0 anbieten?

Cloud- und Dateisynchronisierung

Es ist für mich wichtig, dass ich zu jeder Uhrzeit meine bestimmten Daten zur Verfügung habe. Meine Präsentation für die nächste Woche lege ich ab einer Stelle ab, kann im Bett über mein Tablet diese Präsentation erneut anschauen und darüber nachdenken und am darauffolgenden Tag von einem anderen Rechner darauf zu greifen, um die im Schlaf gewünschten Änderungen an der Präsentation wunschgemäß umzusetzen. Geniales Szenario – ging schon immer, jetzt aber immer schnell und gut. Mit der Cloud Station 4 und Cloud Sync ist es sehr einfach, den Synology NAS mit anderen Geräten und Cloud-Speicherdiensten zu synchronisieren, damit Eure Dateien Euch überall hin folgen. In den vorherigen DSM-Versionen konnten wir bereits diesem Wunsch der Synchronisierung nachkommen – gar keine Frage. Doch die Erwartungen sollen nun im Zuge der Weiterentwicklung erneut übertreffen werden. Mit flexibler Synchronisierung, patentierter Versionsverwaltung und einem brandneuen Desktop-Client bietet Cloud Station 4 eine beispiellose Vielseitigkeit und Leistung. Cloud Station hilft zu Hause und auf der Arbeit bei der Erstellung einer privaten Cloud. Außerdem gewährleistet Cloud Station, dass die Dateien jederzeit und überall leicht verfügbar sind.  DSM Synology Cloud Station 4

Netzwerk und Sicherheit

Jetzt folgt mal ein etwas schwierigerer Abschnitt. Da gibt es doch die angehenden ITler, die sich dann fragen, wie eine perfekte Analyse, Optimierung und Schutz der eigenen Infrastruktur aussehen kann? Um wichtige Daten und sonstige „Vermögenswerte“ zu schützen, bietet DSM 6.0 neue Verwaltungs- und Sicherheitswerkzeuge, sodass der Synology NAS als Herzstück Eurer Netzwerkstrategie fungieren kann. Optimiert Euren Netzwerkverkehr mit dem neuen Load Balancer-Paket. Analysiert und schützt Eure Infrastruktur auch vor Angriffen mit dem neuen Intrusion Prevention-Paket. Bewältigt die Herausforderungen in Bezug auf die Authentisierung mithilfe der Unterstützung von DSM 6.0 für das 802.1X-Protokoll. Mehr zu Netzwerk und Sicherheit

Multimedia – out of the box

„Out of the Synology“ müsste es besser heissen. Diese NAS-Box war schon immer ein sehr guter Begleiter für meine Musik, Videos und Bilder. Wer ein Synology NAS besitzt, benötigt beispielsweise kein iTunes Match, um seine Musik in eine fremde Cloud zu übertragen und dann dort abspielen zu müssen. Das geht auch in den eigenen vier Wänden perfekt. Mit DSM 6.0 konzentriert sich Synology auf eine optimale Multimedia-Benutzererfahrung mit gut durchdachten und leistungsstarken Funktionen sowie durch die Integration von beliebten Drittanbieter-Geräten und -Anwendungen. Mit der neu gestalteten Video Station mit Offline-Transkodierung könnt ihr Filme jederzeit und überall betrachten. Darüber hinaus bieten ausgewählte mobile Multimedia-Apps mit Unterstützung für Windows 10 und Apple Watch die Möglichkeit, Multimedia-Inhalte problemlos auf verschiedenen Geräten genießen zu können. Die Multimedia-Pakete von Synology sind die besten Freunde für Ihre Filme, Musik und Bilder

Verbesserte Inhaltsindizierung [mit Videoschau]

Synology gibt Euch die Möglichkeit, mehr bei gleichzeitiger Reduzierung des Zeit- und Ressourcenaufwands zu erreichen. DSM 6.0 führt eine leistungsstarke und umfassende Suchfunktion ein, die aber gleichzeitig extrem effizient ist, sodass ihr einen schnellen Zugriff auf alle Eure abgelegten Daten habt. Die vollständige Suche von DSM läuft auf allen Servern, die mit DSM 6.0 kompatibel sind, und indiziert mehr als 700 Dateiformate, einschließlich Office-Dokumenten, und durchsucht auch die Metadaten der Mediendateien für eine noch tiefgreifendere Sucherfahrung. Die vollständige Suche nach Inhalten erlabt es Euch, alle Daten wirklich im Blick zu behalten, denn dies kann bei 2x 2TB oder sogar 2x 4TB eine echte Herausforderung sein. Wir wissen, wovon wir hier schreiben! Mit File Station lassen sich in der Tat Terabytes an Daten innerhalb Eures NAS verwalten. Die manuelle Organisation und schnelle Verfügbarkeit kann eine Herausforderung darstellen, vor allem, wenn mehrere Benutzer Dateien auf dem NAS speichern. DSM 6.0 bietet eine schlanke, hoch integrierte und schnelle Suchmaschine, die eine tiefgründige Indizierung aller Dateien durchführt, damit ihr alles mit wenigen Tastendrücken finden könnt. Aber seht Euch das kurze Video hierzu selbst an.

Mein persönliches Highlight aus dem DSM

Es gibt unzählige tolle Funktionen und Verbesserungen beim neueren DSM. Doch eine besondere Funktion möchte ich an dieser Stelle unterstreichen, denn sie war in der Vergangenheit teilweise umständlicher. Die Rede ist vom Dateiaustausch-Link – eine noch nahtlosere und individuellere Erfahrung, um beispielsweise nur die Kinderfotos mit der Familie in einer anderen Stadt auszutauschen. Der Austausch-Link ist sogar ein wesentliches Merkmal von DSM und nun könnten auch Eure Freunde, Kollegen oder eben die Familie ohne ein registriertes Konto (das ist das Highlight!) davon profitieren. In DSM 6.0 hat Synology diese Funktion weiter verfeinert und sie noch flexibler und komfortabler für alle gestaltet, unabhängig, ob ihr nun DSM für private oder berufliche Anwendungen nutzt.
Wir wollen in diese Serie einsteigen und mit Euch gemeinsam das DSM 6.0 entdecken. Auch unser Gewinner aus unserer Adventskalender-Aktion hat nun die Chance auf die Betaversion 6.0! Habt ihr schon Erfahrungswerte sammeln können? Wenn nicht und ihr besitzt eine Synology DiskStation, dann lädt Euch einfach die Version 6.0 Beta runter – DSM 6.0 Beta steht nun für den öffentlichen Test zur Verfügung. Um Euer gesamtes Feedback zu sammeln und zu integrieren, wird DSM 6.0 Beta sechs Monate aktiv sein. Besucht doch Sie den folgenden Bereich, um weitere Details zu erfahren, die Installationsdatei herunterzuladen und Informationen über zukünftige Aktualisierungen zu erhalten:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: „Apple wird mehr als 8 Milliarden Steuern nachzahlen müssen!“

Bloomberg: „Apple wird mehr als 8 Milliarden Steuern nachzahlen müssen!“ auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Nachdem Apple bereits zum Ende des vergangenen Jahres eine Steuernachzahlung in Höhe von knapp 320 Millionen Euro an die italienische Staatskasse zahlte, nimmt auch das „Steuer-vermeidungs-Verfahren“ in Irland ungeahnte Dimensionen […]

Der Beitrag Bloomberg: „Apple wird mehr als 8 Milliarden Steuern nachzahlen müssen!“ erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 16.1.16

Bildung

WP-Appbox: Learning Addition For Kids (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Mystery Word Town - Sight Word Spelling (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: ????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Russisch BigDict Wörterbuch & Thesaurus offline (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ??????TOEIC(R) TEST ???? Lesson04 ???????????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Handwriting Wizard (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: ytools-flashlight,ruler,spirit level,protractor and sound level meter (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: AdBlocker - block Ads & Browse Faster (2,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Voice Assistant™ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? - ????????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gesturely - Password Safe Gesture Keyboard (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Portfolio mobile Pro - Stock Tracking & Market Analysis for iPhone (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Instant ID Photo (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SKEW (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Weby Recorder PRO - Record Web Screen, Video, Audio to make Movies (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Birthday Stickers - Frames, Balloons and Party Decor Photo Overlays (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Night Mode (True night vision) Slow Shutter Photo and Video Camera (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: StarTube Pro - Free Music and Video Player for YouTube (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Halftone - Turn Photos Into Comics! (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Phoenix Photo Editor HD (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Cambush - Spy camera & motion detector for recording surveillance video (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Speckle Free - Super cutout and Lens bokeh (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Live Camera Effects Pro (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Love Shapes, Stickers & Quotes on Your Photo (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Old Time 24 - Yesterday USA Radio (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: SpeakEnglishText - Text to Speech Offline (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Calendarium – Everything about this day (0,99 €, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: AvioTracking ? (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: PDF to Word (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: AirDisk Pro - Wireless Flash Drive (Kostenlos*, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: NSTrails (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Jungle Dino Attack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Aim to Pee - Mini Game to Play in the Bathroom (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Bird Hunter PRO (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Modern Ludo (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Colour Chase (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mastermind Pro - Code Breaker (Premium) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Don't Starve (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pets Saga (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???OL-???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MineBall (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Robototics (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: I am Face Doctor - Skin Care and Makeup (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ??? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: AncientForce TD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Paper Flight - Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mini Wars Blackout (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: JumpingSquareChildhoodMemories For Children (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Unstone Me (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Pallina (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mole Hunter Splat It (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Wild Animals Hunting Archer (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dino War 21th Century Sniper (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lunchbox Sandwich (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dark Hunter (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Space Outlaw (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: OneSecSong (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iMvPlayer (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: OneCoin Application (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patent ermöglicht schmalere Lautsprecher und dadurch ein noch schmaleres Chassis

Wie jedes Jahr häufen sich die Spekulationen über das Aussehen des nächsten iPhone-Modells, dessen neue, hoffentlich innovative Features, sowie dessen technischer Innereien. Ein neues Apple-Patent könnte dem Gerücht über den Wegfall des Klinkensteckers etwas Schwung verleihen. Apple will, Gerüchten zufolge, bei zukünftigen iPhone-Modellen auf den analogen Klinkenanschluss...

Apple-Patent ermöglicht schmalere Lautsprecher und dadurch ein noch schmaleres Chassis
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sponsert das Super-Bowl-Komitee

Am Freitag hat Apple bestätigt, dass der Konzern zum ersten Mal als Sponsor für das Super Bowl Host Committee auftreten wird. Ein entsprechender Vertrag soll kürzlich abgeschlossen worden sein, schreibt Yahoo Finance am Donnerstag.

Designers Create Bespoke Footballs for Super Bowl 50

Designers Create Bespoke Footballs for Super Bowl 50

Apple sponsert das Super-Bowl-Komitee

Das Komitee ist für die Organisation des Super Bowl zuständig. Mit dem Sponsoring wird Apple nicht in den Genuss der gleichen Vergünstigungen kommen wie die Firmen, die das Super Bowl direkt finanzieren. Werbeflächen und Plakate im Stadion. Apple darf auch nicht das NFL-Logo tragen. Aber das mag den Konzern kaum stören, könnte er doch die Rechte für das Streaming der NFL-Spiele in London erhalten, wie wir kürzlich berichtet hatten.

Der Leiter des Komitees, Keith Bruce, verweist darauf, dass Apple gegenüber den anderen Sponsoren sich frühzeitig für die Finanzierung entschieden hat. Am Silicon Valley habe man erkannt, wie wichtig die Sportfinanzierung auch für die Tech-Unternehmen ist, so Bruce. Apple habe schon vor Jahren solche Pläne gehegt, sagt der Chef des Komitees. Der neue Apple Campus 2 ist zudem gar nicht weit von einem NFL-Stadion entfernt.

Die Verbindung zwischen Apple und Super Bowl hat eine lange Geschichte. Schon für den ersten Macintosh-Rechner hatte der Konzern einen Super-Bowl-Werbespot gedreht:

Wenn Apple auch kein Interesse an Werbetafeln und anderen Marketing-Rechten hegt, das Super Bowl ist wichtig für den Konzern, weiß Keith Bruce zu berichten. Denn Apple wirbt intern gegenüber den Angestellten für die Spiele. Bei Apple sehe man aber nicht ein, warum man die Sportorganisatoren dafür bezahlen sollte, dass man deren Logo benutzen kann. Umgekehrt sagt sich Apple, so vermutet Bruce, die Sportorganisation müsse den Konzern bezahlen, denn dessen Logo sei wertvoller als das der NFL.

Neben dem Apple-Manager Bruce Sewell werden noch andere Firmen vom Silicon Valley am Komitee beteiligt sein, darunter die Yahoo-Chefin Marissa Mayer, David Drummond von Google und der Intel-Chef Brian Krzanich. Es wird also eine bunte Runde, die hier mitmischen darf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Band 2 gegen Apple Watch: Microsoft bietet Geld für Tausch

Microsoft macht Apple-Watch-Besitzern ein Angebot: Wer das Fitnessarmband Band 2 von Microsoft kauft, erhält für seine Apple Watch bis zu 250 US-Dollar. Derart ungewöhnliche Angebote gab es vor kurzem auch für den Eintausch eines Macs gegen einen Windows-PC.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype-Besprechungen via Slack werden möglich

Skype Thumb

Die Business-Kommunikationssuite Slack ermöglicht künftig Gruppengespräche via Skype. Microsoft hat ein entsprechendes Feature als Preview bereitgestellt.

Die Unternehmensplattform Slack, nutzbar vai Web oder App,, die Kommunikation in Teams, den Dateiaustausch und weitere Business-Funktionen bereitstellt, kann künftig auch mit echten Konferenzen aufwarten. Der Dienst, der auch in der Apfellike-Redaktion zum Einsatz kommt, wird über eine Verknüpfung mit Microsofts Skype-Telefoniedienst auch für Audio- und Videogespräche nutzbar sein.
Skype-Nutzer können ihr Konto mit ihrem Slack-Gruppenaccount verbinden und können dann Konversationen initiieren. Teilnehmer müssen nicht über ein Skype-Konto verfügen. Sie können über die Desktop- und Mobil-App, sowie die Web-Oberfläche von Slack an einer Besprechung teilnehmen.

Slack ist ein aufstrebendes Startup im Silicon Valley. Es wird derzeit mit etwa einer Milliarde Dollar bewertet.

The post Skype-Besprechungen via Slack werden möglich appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duplicate Manager – Auto Finden Doppelte und Große Dateien

Die Duplicate Manager schnell und effektiv reinigt Ihren Mac aus den Duplikaten und hält Ihre kostbare Zeit!
Einfach zu bedienen und Betriebsgeschwindigkeit – das sind die Grundprinzipien in der App-Konzept.

WIE FÜR ANFÄNGER BEGINNEN

– Wählen Sie vorinstallierte Scanauftrag (Foto, Filme, Dokumente … oder Festplatte).
– Klicken Sie auf die Schaltfläche „Scannen“.
Alle Scan-Einstellungen sind optimal für jeden Job konfiguriert.

WARUM ANWENDUNG FÜR SIE

– Kompatibilität mit OS X 10.11-10.7 & Retina-Anzeige.

– Vorinstallierte Scanaufträge.

– Sucht automatisch nach einem Zeitplan eine beliebige Anzahl von Scan-Aufträge. Die App scannt Ordner, wenn Sie nicht mit Mac. Vergeuden Sie nicht Ihre Zeit auf dem Scan-Vorgang. Arbeiten Sie mit den Scan-Ergebnissen zu jeder beliebigen Zeit für Sie!

– Wählt automatisch WIRKLICH alle Duplikate. Vergeuden Sie nicht Ihre Zeit auf manuelle Auswahl!
– Die Fähigkeit, den Ordner Priorität setzen und festlegen, welche Ordner die ursprüngliche halten.
– Hält ein Original für alle Scan-Ordner.
– Hält ein Original in jedem Scan-Ordner.
– Multi-Varianz der Autoauswahl.

– Funktioniert mit externen Festplatten und Netzwerk-Volumes.

– Die App kann die Scan-Ergebnisse zu speichern. Sie können die App zu verlassen und weiterhin zu jeder beliebigen Zeit für Sie arbeiten.
 
– Die App speichert alle Scanaufträge Einstellungen. Vergeuden Sie nicht Ihre Zeit, um Einstellungen für jeden Scanauftrag ändern jedes Mal. Stellen Sie alle Scanaufträge Einstellungen einmal!

– Die Geschwindigkeit der Feststellung dupliziert 2-4 mal höher im Vergleich mit den ähnlichen Anwendungen (für eine große Anzahl von Dateien). Testen Sie die kostenlose Version vor dem Kauf Profi.

Ihre Zeit ist das kostbarste, dass Sie! Wir interessieren uns für Ihre Zeit.

Hinweis.
Die kostenlose Version löscht einen ausgewählten Duplikat gleichzeitig.
Pro-Version kaufen, zu löschen alle ausgewählten Duplikate gleichzeitig.

FÜR DIE ANSPRUCHSVOLLSTEN PROFIS

2 Modi der Suche nach Dateien:
– Doppelte Dateien finden
– Finden Sie große Dateien

7 Modi der Dateivergleich nach:
– Inhalt (Checksum – SHA1)
– Inhalt und Namen
– Name, Datum und Größe
– Name und Datum
– Name
– Große Dateien
– Große Dateien namentlich dargestellten

– Optimiert, um mit großen Mengen von Dateien zu arbeiten. Die Mindestspeichernutzung.

– Automatische geplante Prüfung jeden Tag, jede Woche oder einmal zu dem geplanten Zeitpunkt.

– Erweiterte Suche nach doppelten Gruppen und Elemente der ausgewählten Gruppe (Name enthält, Namen beginnt, Pfad enthält, Pfad und Namen enthält, …).

– Sortieren nach doppelten Gruppen und Elemente der ausgewählten Gruppe.

– Die Einstellungen für jeden Scanauftrag:
– Duplikate in den Papierkorb oder endgültig entfernen.
– Die Fähigkeit, einen Alias an die Stelle entfernt Duplikate erstellen.
– Mindestdateigröße zu scannen.
– Editierbare Ausschlussliste für Dateien, Ordner, Dateitypen (einschließlich der versteckten Ordner, Dateien und Datei-Aliase).
– Die Fähigkeit, die Pakettypen eingestellt als Dateien zu scannen (andere Pakete werden als Ordner gescannt werden).

– Die Möglichkeit, die App-Fenster der kompakten Indikator für den Scan-Vorgang zu verwandeln.

– Sie können Dateien mit dem integrierten oder externen „Quicklook“ Vorschau anzeigen. Die Möglichkeit, mehrere Dateien angezeigt werden (sinnvoll, wenn Sie den Vergleichsmodus mit Namen zu verwenden).

– Kopieren, hinzufügen, löschen, verschieben Sie jede Scanauftrag.
 
– Unterstützt „Drag & Drop“ Modus.

– Die Fähigkeit, schnell auf jede Datei oder einen Ordner denen im Dateipfad zu springen.

WP-Appbox: Duplicate Manager - Auto Finden Doppelte und Große Dateien (Kostenlos, Mac App Store) →

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine komplett neue Apple Watch für März geplant

Seit kurzem kursieren Gerüchte, nach denen Apple im März die Apple Watch 2 vorstellen will. Stimmt nicht, meint nun TechCrunch. Apple wolle lediglich neues Zubehör vorstellen, aber für die bisherige Uhr. Kommen also nur neue Armbänder und Farben aber keine Apple Watch mit Kamera?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Alleskönner-Case für das iPhone

Mit den heutigen Kickstarter-News konzentrieren wir uns auf das iPhone-Case Kuke, welches neben einem integrierten Akku auch noch mehr Speicherplatz mit sich bringt. Ebenso stellen wir euch das Pro Drycase für euer MacBook vor, welches euer Arbeitsgerät sicher durch den Tag bringt und besonders Abenteuerfans begeistern wird.

Kuke – mehr Akku und mehr Speicherplatz

Auf den ersten Blick scheint sich das iPhone-Case des chinesischen Unternehmens nicht von seiner Konkurrenz abheben zu können. Auf den zweiten Blick und besonders dann, wenn man sich die Kampagnenbeschreibung auf indiegogo.com genauer durchliest, erkennt man die wahren Werte von Kuke. Ein interner Speicher bietet seinen Nutzern bis zu 64 Gigabyte mehr Platz für seine Daten. Wenn auch ein 128 Gigabyte nicht für eure Bedürfnisse ausreicht, könnt ihr jetzt mit 64 GB weiterem Speicherplatz eure Bilder und Musikdateien sichern und habt diese mit dem Case immer dabei.

doayevwpu62yvvcqavcs

Die verbaute Powerbank liefert 2.400 mAh Kapazität und lädt euer iPhone 6s somit ein gutes Mal auf. So kommt ihr sicher durch den ganzen Tag und vielleicht auch mal über ein ganzes Wochenende. Des Weiteren ist euer Smartphone durch die schützende Funktion des Cases sicher vor kleineren Stürzen, Kratzern und Macken.

Das Design der Hülle hebt sich ebenso von seinen Mitbewerbern ab. So ist es nicht nur deutlich schlanker als die Alternativen von Apple oder Mophie, sondern spart durch einen effizienter arbeitenden Akku an der unteren Seite des Cases den entsprechenden Platz unter dem Homebutton ein. Rund 100 Euro sollte man für die Vorbestellung einplanen.

chaeehmkxsivsuhchxij

Drycase – wasserdicht bis 5 Meter

Abenteuerfans, die ihr MacBook immer am Mann haben möchten, kommen mit dem Pro Drycase voll auf ihre Kosten. Egal, ob es lediglich eine kleine Wanderung ist oder ein zweiwöchiges Kletterabenteuer – mit dem Pro Drycase seid ihr immer auf der sicheren Seite. Stoßsicher und 100 Prozent wasserdicht bis zu 5 Meter Tiefe sind die wohl wichtigsten Merkmale des MacBook Cases. Auch hier werden rund 100 Euro für eine Vorbestellung fällig.

0d54c72160fcdc91c15bf316f165c288_original

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Petition: Apple soll die 3,5mm Klinke-Buchse erhalten

Auf dem Portal SuOfUs läuft derzeit eine Petition für den Erhalt der 3,5mm Klinke-Buchse in kommenden iPhones.

Die Gerüchte über den Wegfall der Klinke-Buchse (Apfeltalk berichtete) in zukünftigen iPhones verdichten sich. Nicht alle User finden den Schritt gut. Auf SomoOfUs wurde eine...

Petition: Apple soll die 3,5mm Klinke-Buchse erhalten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 Beta 1 Jailbreak aufgetaucht (Video)

Gerissene Bänder haben mich in den letzten Tagen vom Schreiben für Jailbull abgehalten, darum auch die lange Stille. Nun aber sind wir wieder zurück und haben gute Neuigkeiten!

Vor einigen Tagen haben wir hier auf Jailbull über einen aufgetauchten Screenshot eines iOS 9.2.1-Jailbreaks informiert. Dieser stammte von Luca Todesco, einem der bekanntesten Hacker in der iOS-Szene. Allerdings hat uns Todesco gleichzeitig klar gemacht, dass er den Jailbreak nicht veröffentlichen werde, sehr zum Unmut vieler Leute, die seit mehr als zwei Monaten auf einen neuen Jailbreak warten.

Nun besteht jedoch Hoffnung, dass auch für die neuste Betriebssystem-Version irgendwann ein Jailbreak erscheint. Ein neues Video von Luca Todesco zeigt einen funktionsfähigen Jailbreak mit der ersten Beta von iOS 9.3.

Dass der gezeigte Jailbreak jemals von Todesco selbst veröffentlicht wird, darf stark bezweifelt werden. Dennoch zeigt auch dieses Video: ein Jailbreak von iOS 9.3 ist auf keinen Fall unmöglich, und es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis wir einen neuen Jailbreak zu Gesicht bekommen…

The post iOS 9.3 Beta 1 Jailbreak aufgetaucht (Video) appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iChecker

Diese App wird die Ram-Auslastung Ihres iOS-Gerätes überprüfen und diese in Prozent anzeigen. Außerdem wird diese App Ihren iOS-Geräten Disk Size prüfen, wie viel freier Speicherplatz steht Ihnen  zur Verfügung. Für Ihre Bequemlichkeit haben wir Schaltfläche Aktualisieren hinzugefügt, um sicherzustellen, dass die richtigen Daten angezeigt werden.
Ihre Ansprechpartner sind die wichtigsten Daten in Ihrem Telefon, das wird leicht chaotisch, wenn sie nicht ständig aktualisiert werden.
Diese App hilft Ihnen, leicht das Erkennen und Zusammenführen doppelte Kontakte, entfernen Sie Kontakte ohne Namen oder E-Mail.

WP-Appbox: iChecker (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Trace: Spannendes Krimi-Abenteuer erstmals für 99 Cent erhältlich

Ihr wollt den kalten Samstag gemütlich im Bett oder auf dem Sofa verbringen? Dann hätten wir mit The Trace die passende Unterhaltung zum kleinen Preis für euch auf Lager.

The Trace 1

Bei einem Preis von 3,99 Euro überlegt man ja oft zwei Mal, ob man eine App tatsächlich kaufen soll, auch wenn der Preis verglichen mit Spielen für den Computer oder Konsolen nahezu lächerlich gering ist. Dennoch freuen wir uns, wenn es Spiele noch günstiger ist, wie aktuell zum Beispiel The Trace (App Store-Link). Das Kriminal-Abenteuer kostet aktuell nur 99 Cent und empfiehlt sich definitiv als Unterhaltung für das Wochenende. Das Spiel ist März 2015 erschienen, hat bisher zwischen 1,99 und 3,99 Euro gekostet und ist mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertet.

In The Trace wandelt man auf den Spuren großer Ermittler und hat merkwürdige Kriminal-Fälle zu lösen. Die Entwickler von Relentless Software beschreiben ihr neues Spiel wie folgt, „Entdecke Hinweise, finde Spuren und enthülle den Beweis. Werde zum Detektiv, löse das Rätsel und entwirre deinen nächsten Fall! War es ein Unfall oder war es Mord? Wende dein forensisches Wissen an, untersuche den Tatort, gehe Spuren nach, die du entdeckst und finde die Wahrheit.“

Das klingt nach jeder Menge Arbeit für den selbsternannten Hobby-Ermittler – und das ist es auch. In wunderschönen, sehr hochwertig wirkenden 3D-Umgebungen, in denen man sich mit Wischgesten umsehen und Objekte genauer betrachten kann, heißt es beispielsweise in einem Fall den mysteriösen Selbstmord eines Autowerkstatt-Besitzers aufzuklären, der unter einer hydraulischen Hebebühne tot aufgefunden wird. War es wirklich ein Freitod? Die Hinweise sprechen dagegen…

The Trace 4

Durchsucht man die Umgebung, lassen sich Gegenstände zum späteren Gebrauch in ein Inventar aufnehmen, für weitere Hilfe die Kollegin Alex anrufen, die etwa persönliche Informationen von Personen recherchieren kann, und auch ermittlungstechnische Werkzeuge, wie zum Beispiel zum Auffinden von Fingerabdrücken auf Objekten benutzen. In einer grafischen Aufstellung versammeln sich dann die gesammelten Hinweise und verknüpfen sich zu einem Gesamtbild der bisherigen Ermittlungen, aus denen der angehende Sherlock Holmes eigene Schlussfolgerungen knüpfen muss.

Zu viele Details wollen wir euch an dieser Stelle aber nicht verraten. Immerhin sollt ihr in dem komplett deutschsprachigen Spiel selbst erfahren. Wir wünschen allen Nachwuchs-Detektiven jedenfalls gute Unterhaltung.

Der Artikel The Trace: Spannendes Krimi-Abenteuer erstmals für 99 Cent erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf Anker etx. 13.000mAh Akku, iPhone 6S Cases, Philips Soundbar, Multifunktionsdrucker und mehr

Zum Start in den verhältnismäßig ruhigen Samstag möchten wir euch kurz auf die heutigen Amazon Blitzangebote des Tages aufmerksam machen. Zum Wochenende hat sich der Online-Händler vielerlei Produkte rausgesucht, um diese mit Rabatt anzubieten. Dabei bedient sich Amazon nahezu am gesamten Produktportfolio und reduzierte Ware aus dem Bereich Elektronik & Technik, Freizeit, Sport, Heimwerken etc.

amazon160116

Das Motto des heutigen Tages lautet“ Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

15:30 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Die vollständige Liste findet ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doch keine neue Apple Watch im März?

Eigentlich schien alles schon beschlossene Sache. Auf einem Event im März sollte Apple neben dem iPad Air 3 und dem iPhone 6c auch die zweite Generation der Apple Watch präsentieren. Doch nun könnte alles anders kommen. Zumindest dann, wenn man dem Kollegen Matthew Panzarino von TechCrunch glaubt. Dieser berichtet nämlich, dass mit der Apple Watch 2 frühestens im Herbst zu rechnen sei und bezieht sich dabei auf Informationen aus Apples Zuliefererkette, sowie diverse Quellen, die mit Apples diesbezüglichen Plänen vertraut sein sollen. Möglich seien für das März-Event aber nach wie vor neue Design-Partnershaften nach dem Vorbild von der mit Hermès und weiteres Zubehör. Gestützt werden Panzarinos Informationen durch die Tatsache, dass bislang noch keine handfesten Gerüchte zur zweiten Generation der Apple Watch im Umlauf sind. Es gibt zwar diverse Spekulationen zu einer möglichen FaceTime-Kamera, zusätzlichen Sensoren und mehr Unabhängigkeit vom iPhone, konkret wurde dies allerdings nie belegt. Auf der anderen Seite steht jedoch nach wie vor das erst kürzlich aufgekommene Gerücht um einen baldigen Produktionsstart des neuen Geräts. Da die Apple Watch jedoch eine neue Produktkategorie für Apple ist, ist es natürlich generell schwierig, einen Updatezyklus vorherzusagen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s(plus) als leistungsstärkstes Smartphone 2015 ausgezeichnet

Antutu (App-Entwickler der gleichnamigen Benchmark-Software) hat das iPhone 6s als leistungsstärkstes Smartphone des Jahres 2015 ausgezeichnet und verweist die Konkurrenz von Samsung und Huawei mit Abstand auf die Plätze.

Das iPhone 6s(plus) wurde von Antutu für das Jahr 2015 als leistungsstärkstes Smartphone ausgezeichnet.

Nach Freigabe der neuen Antutu-Version 6.0 wurde das iPhone 6s(plus) vom Entwickler-Studio in das...

iPhone 6s(plus) als leistungsstärkstes Smartphone 2015 ausgezeichnet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.1.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Spec Ops: The Line
(4)
29,99 € 4,99 € (7348 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(4)
21,99 € 4,99 € (2127 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
10,99 € 2,99 € (386 MB)

Munin Screen

Decay - The Mare Decay - The Mare
Keine Bewertungen
9,99 € 3,99 € (391 MB)
The Book of Unwritten Tales 2 The Book of Unwritten Tales 2
Keine Bewertungen
34,99 € 29,99 € (4574 MB)
XCOM Enemy Unknown - Elite Edition XCOM Enemy Unknown - Elite Edition
(37)
34,99 € 9,99 € (12926 MB)
Mahjong Artifacts®: Chapter 2
(4)
4,99 € Gratis (29 MB)
Mahjong Venice Mystery Puzzle Mahjong Venice Mystery Puzzle
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (100 MB)
Gomo Gomo
(6)
8,99 € 1,99 € (261 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(1)
19,99 € 9,99 € (1936 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
(1)
16,99 € 2,99 € (326 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
(4)
39,99 € 29,99 € (11875 MB)
Trine Trine
(308)
9,99 € 1,99 € (548 MB)
Trine 2 Trine 2
(33)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
Trine 3: The Artifacts of Power
(7)
21,99 € 10,99 € (3412 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(26)
44,99 € 39,99 € (6397 MB)

Produktivität

PDF Squeezer PDF Squeezer
(37)
4,99 € 3,99 € (5.7 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(5)
2,99 € 0,99 € (884 MB)
Word Writer Pro Word Writer Pro
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (1.8 MB)
Brightness 2 Brightness 2
(3)
1,99 € 0,99 € (0.1 MB)
Feedy Feedy
(11)
1,99 € 0,99 € (1.5 MB)
Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(6)
24,99 € 14,99 € (24 MB)
Analog Analog
(3)
9,99 € 1,99 € (26 MB)
Supertab for WhatsApp Supertab for WhatsApp
(34)
1,99 € 0,99 € (1.7 MB)
WISO steuer: 2016
(2)
32,99 € 30,99 € (386 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(16)
2,99 € 1,99 € (15 MB)
My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(5)
6,99 € 5,99 € (4 MB)
Voila: Screen Recorder and Screen Capture Tool
(8)
29,99 € 14,99 € (15 MB)
WeatherPro WeatherPro
(49)
4,99 € 2,99 € (8.7 MB)
Screen Capture Tool Pro Screen Capture Tool Pro
(2)
3,99 € 0,99 € (1.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 kostenlose Online-Kurse: Bildgestaltung, Yoga, Kochen, Programmieren & mehr

Die Telekom beschenkt uns mit wissenswerten Online-Kursen. Unten findet ihr eine Liste aller Kurse.

udemyIm Mega-Deal der Woche verschenkt die Telekom ingesamt 10 Online-Kurse, die mit Text und Videos veranschaulicht sind. Der Vorteil bei dieser Aktion ist die Tatsache, dass nicht nur Telekom-Kunden sich das Angebot sichern können, sondern wirklich jeder.

  • Telekom-Mega Deal: 10 kostenlose udemy-Kurse (zum Angebot)

Dazu müsst ihr einfach die Sonderseite von udemy besuchen. Dort müsst ihr euch ein Konto anlegen und könnt dann insgesamt 10 sonst kostenpflichtige Videotrainings komplett kostenfrei ansehen. Wer möchte kann sich auch die udemy-App (App Store-Link) herunterladen und unterwegs alle Kurse ansehen, wobei ihr beachten solltet, dass die Videos natürlich Datenvolumen verbrauchen.

10 kostenlose udemy-Kurse

  • Der Komplette Web-Entwickler Kurs: Web Entwicklung von Grund auf in 6 Wochen. HTML, JS, CSS, PHP, MySQL, Bootstrap, WordPress, APIs, Mobile Apps alles das.
  • iOS9 mit Swift2 am Beispiel von 15 Apps: In diesem umfassenden Videotraining entwickeln wir gemeinsam 15 praxisnahe iOS-Apps mit Swift.
  • SEO 2015/16 – Suchmaschinenoptimierung vom Testsieger
  • Herausragende Bildgestaltung die auch wirklich funktioniert: Lerne, wie Deine Bilder besser funktionieren und wie Du den Betrachter durch eine solide Bildgestaltung fesseln kannst.
  • Monatlich Geld anlegen für später: Lerne ganz einfach und anschaulich, wie Du Deine Altersvorsorge selbst in die Hand nehmen kannst.
  • Hatha Yoga Basics für eine gesunde Haltung: Lerne grundlegende Positionen des Hatha Yoga kennen und spüre wie sich Deine Körperhaltung umgehend verbessert.
  • Weniger arbeiten, mehr erreichen – Onlinekurs Zeitmanagement: Erledigen Sie die wichtigen Dinge und erhalten sie mehr freie Zeit für die sich selbst, Ihre Familie und Freunde.
  • Abschalten und gut schlafen lernen: Wie Sie Ihre Erholungsfähigkeit trainieren
  • Basis Kochen – Selber kochen statt Fastfood: Ohne vorherige Kochkenntnisse schmackhafte Gerichte zaubern.
  • Word 2016 Training, von 0 auf 100 zum Word ECDL Profi: Lerne wie Sie die schönsten Briefe, Rechnungen, Visitenkarten mit Word selbst erstellen können. Ideale ECDL Vorbereitung

Die 10 Kurse haben einen Gesamtwert von über 1200 Euro. Ich habe probehalber mal hineinhgeschnuppert. Die Aufmachung ist gelungen, die Lektionen gut strukturiert. Wenn euch ein Thema interessiert, könnt ihr noch bis zum 20. Januar alle 10 Kurse kostenlos belegen.

Der Artikel 10 kostenlose Online-Kurse: Bildgestaltung, Yoga, Kochen, Programmieren & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachtmodus in iOS 9.3: Nicht auf allen Geräten verfügbar

Die wohl größte Neuerung des in dieser Woche in die Testphase gestiegenen Update auf iOS 9.3 ist der Nachtmodus. Apple ermöglicht es Nutzern – bei Bedarf oder nach Plan – den Blauanteil des Displays zu verringern und damit die Augen zu schonen. Unterstützt werden aber nicht alle Geräte.

Wie sich herausgestellt hat, benötigt der Nachtmodus ein Gerät mit einem 64 Bit-Prozessor. So benötigt man beim iPhone mindestens ein iPhone 5s, um den Modus ausprobieren zu können – iPhone 5 und 5c Nutzer blicken hier ins Leere. Beim iPad wird mindestens ein iPad Air bzw. ein iPad mini 2 vorausgesetzt.

Die Einschränkungen hat Apple so nicht kommuniziert. Dennoch ist sie mit Blick auf die Geräteleistung nachvollziehbar.

iOS 9-Geräte ohne Nachtmodus

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lifeline Stille Nacht

Das neu entdeckte Konzept der Text Adventures haben wir bereits im Zusammenhang mit der Apple Watch in unserem Podcast und diesem Test vorgestellt. Der Entwickler «3 Minute Games» nutzt die Gunst der Stunde weiter und stellt mit dem, zur Weihnachtszeit passenden, Titel «Lifeline: Stille Nacht» bereits den dritten Titel vor.

Lifeline: Stille Nacht

WP-Appbox: Lifeline: Stille Nacht (CHF 1.00, App Store) →

Natürlich verfolgt auch dieser Titel das Konzept der Vorgänger – das ganze Abenteuer wird ausschliesslich als Text dargeboten. Die Story entwickelt sich weiterhin abhängig von den Entscheidungen, die wir treffen – so bietet das Spiel nach wie vor grosse Langzeitmotivation, mehrfaches Durchspielen schwer empfohlen.

Lifeline Stille Nacht

Lifeline Stille Nacht

Den gewünschten weihnachtlichen Touch erhält die App vor allem durch ihr Design und den Einstieg in die Handlung. Hier werden uns zwei Weihnachtsgedichte präsentiert, die wir anschliessend bewerten müssen. Gute Nachrichten – nachdem die Weihnachtszeit bereits vorbei ist: Das war es auch schon in Sachen weihnachtlicher Einschläge. Die stille Nacht bezieht sich viel mehr auf die Ruhe, die über dem Planeten liegt, auf dem der Protagonist Taylor gestrandet ist. Ihr habt richtig gelesen: Taylor – wir kennen ihn bereits aus dem ersten Teil. Dabei setzt «Stille Nacht» die Geschichte des Originals allerdings nicht fort sondern erzählt vielmehr eine parallele bzw. neue Geschichte.

Lifeline Stille Nacht

Lifeline Stille Nacht

Wir möchten hier nichts über die Storys verraten, gerade bei Spielen dieser Art ist sie auch die einzige Funktion des Spiels, dennoch können wir sie an dieser Stelle bereits sehr loben. «Stille Nacht» überzeugt mit der besten Story aller Teile, dies gelingt vor allem durch die grosse Tragweite der Entscheidungen, die getroffen werden müssen.

Das neue Meisterstück von «3 Minute Games» können wir bedenkenlos allen empfehlen – Fans der Reihe erhalten gelungenes neues Text-Adventure Futter, Neueinsteiger bekommen hier den bisher am Besten umgesetzten Teil. Für das Spielen wird übrigens keine Apple Watch benötigt – sie ist nur eine zusätzliche Möglichkeit, diese Titel zu spielen.

WP-Appbox: Lifeline: Stille Nacht (CHF 1.00, App Store) →

The post Lifeline Stille Nacht appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schließt iAd-Netzwerk am 30. Juni

Nur wenige Tage nach unserem Bericht zum Rückzug aus dem Werbegeschäft hat Apple nun offiziell bekanntgegeben, sein iAd-Netzwerk zu schließen. Bis zum 30. Juni werden keine neuen Apps mehr in das Netzwerk aufgenommen. Dann können auch bestehende Kunden keine Anzeigen mehr über Apple buchen.

The iAd App Network will be discontinued as of June 30, 2016. Although we are no longer accepting new apps into the network, advertising campaigns may continue to run and you can still earn advertising revenue until June 30. If you’d like to continue promoting your apps through iAd until then, you can create a campaign using iAd Workbench.

iAds waren ein beliebtes Tool, um kostenlose Apps finanzieren zu können. Jedoch erzielte das seit sechs Jahren betriebene Werbegeschäft bei Apple nur wenige Erlöse.

iAds

Zukunft noch unklar

Wie genau es am 30. Juni weitergeht, lässt Apple noch offen. Den Gerüchten zufolge wird der Konzern zwar das Netzwerk in seiner Form einstampfen. Jedoch ist es wahrscheinlich, dass Apple weiterhin eine Plattform für Werbetreibende und -suchende bestehen lässt.

Das Unternehmen wird sich dann nicht mehr mit als Vermittler zwischen Werbetreibende und Entwickler stellen. Stattdessen müssen beide Seiten ihr Geschäft selbst über die iAd-Plattform regeln – so wie es optional bei Apple News bereits möglich ist. Im Gegenzug behält Apple auch nicht mehr die zuvor eingestrichenen 30 Prozent ein, sondern gibt 100 Prozent der Erlöse an die "Publisher" weiter.

Apple schreibt lediglich, dass man die Entwickler über die Zukunft auf dem Laufenden halten wird:

We will continue to keep you updated, but if you have any questions, contact us.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Kein neues Modell im März 2016

Wann stellt Apple die neue Apple Watch 2 vor? Seit längerem hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Apple im März dieses Jahres die neue Watch-Generation vorstellen und kurz darauf auf den Markt bringen wird. Bessere Akkulaufzeit, ein leistungsfähigerer Prozessor, ein dünneres Gehäuse, FaceTime Kamera und vieles mehr wurde kolportiert. Zuletzt hieß es, dass die Testproduktion bei Apples Fertiger Quanta noch im Januar starten wird. Nun gibt es allerdings Hinweise darauf, dass Apple die Watch 2 doch nicht im März präsentieren werden.

apple_watch_test2

Apple Watch 2: Kein neues Modell im März 2016

Zum Start ins Wochenende meldet sich der für gewöhnlich gut informierte Matthew Panzarino von TechCrunch zu Wort. Panzarino hat aus unterschiedlichen Quellen verschiedene Informationen zugetragen bekommen, die stark daraufhin deuten, dass Apple kein neues Hardware-Modell der Watch im März präsentieren wird.

Es heißt, dass Apple im März durchaus neue Design-Partnerschaften (ähnlich der Apple Watch Hermés) oder neues Zubehör vorstellen könnte, die „Watch 2.0“ soll es allerdings noch nicht geben. Zudem haben Überprüfungen der Apple Watch Zulieferkette durch Analyst Ben Bajarin ergeben, dass es dort noch keine Hinweise auf einen Modellwechsel gibt. Ist zwar kein Beweis, aber ein kleines Indiz.

“With the supply chain cuts from the usual suspects of Apple component providers, the timing does seem suspect for a new product given orders would have taken place in the latter part of 2015 if a new product is shipping first half of 2016,” says Bajarin. “We are observing some interesting new patterns in Apple’s supply chain that are making the waters more murky than before. As with the current edition of the Apple Watch, no one really saw that coming via supply chain so it is possible to not see it. However, the Apple supplier warnings of soft revenue ahead do seem to cause one’s eyebrow to raise when thinking about a new product supposedly shipping in a few months.”

Zudem hat Panzarino noch nichts davon gehört, dass Apple an einem großen Software-Update für die Apple Watch arbeitet. Eine neue Watch dürfte auch ein großes watchOS Update mit sich bringen. Weiter heißt es, dass dem TechCrunch Redakteur zu Ohren gekommen ist, dass die Apple Watch sehr gute Verkaufszahlen im Weihnachtsgeschäft hatte. Zuletzt war von einem Marktanteil von 50 Prozent im Jahr 2015 die Rede.

Gleichzeitig scheint sich Apple jedoch intern weiterhin auf ein März Event vorzubereiten. Was könnte vorgestellt werden? Ein neues 4 Zoll iPhone? Das iPad Air 3? Neue Macs?

Bliebe die Frage offen, wann Apple Watch 2 kommt? Zur WWDC im Juni? Im September? Gemeinsam mit dem iPhone 7? Sollte sich Apple für September entscheiden, so hätte der Hersteller aus Cupertino zumindest ausreichend Zeit von der ursprünglichen Vorstellung der Apple Watch im September 2014 gehabt, um große Veränderungen vorzunehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (16.1.)

Auch am Samstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Scany - network scanner Scany - network scanner
(2)
3,99 € 0,99 € (universal, 6.8 MB)
CalPad - Organizer for iPad CalPad - Organizer for iPad
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPad, 23 MB)
iSayHello Deutsch - Englisch iSayHello Deutsch - Englisch
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 22 MB)
iSayHello Deutsch - Spanisch iSayHello Deutsch - Spanisch
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 22 MB)
Voice SMS Voice SMS
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Account Tracker Account Tracker
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 2.7 MB)

Widget Weather Screen

Workflow: Powerful Automation Made Simple
(6)
3,99 € 2,99 € (universal, 42 MB)
Just 6 Weeks Just 6 Weeks
(7)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 11 MB)

Foto/Video

Halftone - Turn Photos Into Comics! Halftone - Turn Photos Into Comics!
(2)
1,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(10)
3,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)
Phoenix Photo Editor Phoenix Photo Editor
(13)
0,99 € Gratis (iPhone, 34 MB)
Phoenix Photo Editor HD Phoenix Photo Editor HD
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 32 MB)
SKRWT SKRWT
(21)
1,99 € 0,99 € (universal, 9.4 MB)

Musik

Simply Piano by JoyTunes Simply Piano by JoyTunes
(1)
9,99 € Gratis (iPhone, 95 MB)
#Remix #Remix
(7)
2,99 € Gratis (universal, 194 MB)
djay 2 djay 2
(28)
9,99 € 4,99 € (iPad, 100 MB)

Kinder

Streichelzoo Streichelzoo
(48)
3,99 € 2,99 € (universal, 36 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3: WLAN-Assistent zeigt Datenverbrauch an

Bildschirmfoto 2016-01-12 um 06.40.06

Immer mehr Details zu iOS 9.3 kommen nun ans Tageslicht. Bekanntlich hat der WLAN-Assistent, der bei schlechter WLAN-Verbindung auf das mobile Netz zurückgreift, bei der Veröffentlichung von iOS 9 für Verwirrung und auch für einigen Unmut gesorgt, da das mobile Datenvolumen im Hintergrund teilweise intensiv genutzt wurde, ohne dass der Besitzer dies mitbekommen hat. Zudem ist die Funktion in den Systemeinstellungen nicht allzu leicht auffindbar.

In den USA waren einige iPhone-Besitzer deshalb so erzürnt, dass sie eine Sammelklage gegen Apple angestrengt haben. Obwohl es noch kein Urteil gibt, hat Apple unter iOS 9.3 reagiert und unterhalb des Menüpunktes eine Anzeige integriert, wo abzulesen ist, wie viel an Datenvolumen der Assistent bereits verbraucht hat.

WLAN-Assist Datenvolumen

Damit will Apple sicherlich für mehr Transparenz sorgen und eventuellen, weiteren Klagen vorbeugen. Schön wäre noch, wenn Apple den Menüpunkt unter mobile Daten weiter oben positionieren könnte und nicht ganz unten, nach den gesamten Apps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker PowerCore+ – der Kraftprotz unter den Zusatzakkus

[ Für eine hochwertige Ansicht der Bilder, einfach diese anklicken/antippen. ]

Egal ob iPhone, iPad, Bluetoothkopfhörer oder anderes Zubehör – irgendwann geht allem mal der Saft aus. Gerade unterwegs ist man aufgeschmissen, wenn man keine Steckdose in Reichweite hat. Für dieses Problem ist seit Jahren schon ein Zusatzakku die hilfreiche Lösung. Weil aber gerade hier manchmal die Kapazität ausschlaggebend ist, zeigen wir euch heute einen Kraftprotz unter den Zusatzakkus.

DSC_0011

Der PowerCore+ von Anker ist ein Zusatzakku der höchsten Klasse. Im Lieferumfang ist alles enthalten was der Nutzer benötigt. Neben einer Transporttasche beinhaltet der Lieferumfang ein Netzteil und das dafür passende Micro-USB-Kabel. Mit dem Netzteil könnt ihr auch euer iPhone, iPad oder Zubehör direkt an der Steckdose aufladen. So habt ihr nur einen Netzstecker in eurer Ausrüstung dabei und spart dadurch Platz und Gewicht.

DSC_0004

Der Zusatzakku besticht durch seine extreme Leistung, denn er hat eine Kapazität von satten 26.800mAh – damit kann ein iPhone 6s beispielsweise mehr als 10 mal aufgeladen werden. Zum Laden stehen dem Benutzer drei USB-Ports bereit, welche zeitgleich alle einen Ladestrom von 2.4A abgeben können. So ist es möglich drei energiehungrige Geräte in einem Rutsch aufzuladen. Anker nennt die Technologie dahinter PowerIQ – was bedeutet, dass der Ladestrom automatisch geregelt wird und somit jedem Endgerät beim Ladezyklus die maximale Stromstärke bereitgestellt wird.

DSC_0007

Aufgeladen wird der Zusatzakku mit dem mitgeliefertem Netzstecker und Micro-USB-Kabel. Da dieses Netzteil mit der Schnellladetechnik Quick Charge 2.0 ausgestattet ist, ist der kapazitätshohe PowerCore+ in neun Stunden von 0% auf 100% wieder mit Energie befüllt.

DSC_0005

Nutzer eines Endgerätes mit Quick Charge 2.0 kommen beim PowerCore+ in den Genuss ihr Gerät in kürzerer Zeit aufladen zu können. Hierfür steht ein gesonderter USB-Port zur Verfügung, welcher auch mit dem grünen Quick-Charge-Logo ausgeschildert ist. An der Steckdose selbst können die Endgeräte mit dem mitgelieferten Netzteil ebenso schneller als gewöhnlich aufgeladen werden. Kompatible Quick-Charge-Endgeräte sind zum Beispiel:

  • Galaxy S6 / Edge , Galaxy Note 4 / Edge
  • LG G4,  LG G Flex2
  • Nexus 6
  • HTC One M8, M9, Desire Eye
  • Droid Turbo
  • Xperia Z3, Z3 Compact, Z3 Tablet Compact, Z4 Tablet

DSC_0006

Animierte und im Kreis angeordnete LEDs im Betätigungsknopf demonstrieren den Akkuzustand. So ist visuell direkt erkennbar wie viel Restenergie sich noch im PowerCore+ befindet. Beim Aufladen des PowerCore+ demonstriert diese Anzeige den Ladestatus des Akkus. Der Betätigungsknopf auf der Oberseite des Akkus startet den Ladevorgang von angeschlossenen Geräten. Durch das längere Gedrückthalten kann der Ladevorgang auch jederzeit unterbrochen werden. Der Anker-Akku schaltet sich übrigens aus, wenn alle angeschlossenen Geräte zu 100% aufgeladen wurden – es erfolgt also keine Erhaltungsladung.

DSC_0009

Achja – wer ein 12″ MacBook sein Eigen nennt und ein USB-Typ-A-auf-USB-Typ-C-Kabel parat hat, der kann mit dem PowerCore+ dieses MacBook bis zu dreimal komplett aufladen. Fantastisch, oder?

DSC_0012

Der PowerCore+ von Anker hat die Abmaße von 16,6 cm x 8 cm x 2,3 cm (L x B x H) und wiegt 390 g. Er ist wahrlich kein Leichtgewicht aber ein Kraftprotz der es richtig in sich hat. Für längere Ausflüge ist dieser Akku die perfekte Ausstattung, um die mobilen Geräte auf längere Sicht mit dem nötigen Strom versorgen zu können. Erhältlich ist der PowerCore+ von Anker für ca. 65 Euro – was ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis darstellt.

Bei Interesse kann das Produkt hier bestellt werden.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

About Love, Hate and the other ones

Schlüpfe in die Rolle von Love und Hate in diesem unterhaltsamen und herausfordernden Puzzlespiel. Hilf den beiden niedlichen Protagonisten zurück auf ihren geliebten Hügel zu kommen. Bezwinge alle 70 Level, triff die unterschiedlichen Bewohner dieser fantasievollen Welt und finde heraus, wie sie auf Love und Hate reagieren.

Das Spiel vereint einfach zu erlernende Touchbedienung mit liebevoll gestalteter, handgemachter Grafik und Musik.

Features:
• einzigartiger Grafikstil
• außergewöhnliche Musik und Sounds
• 70 handgemachte Level
• 6 “other ones” mit unterschiedlichen Fähigkeiten
• 4 verschieden Welten

WP-Appbox: About Love, Hate and the other ones (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker GlassGuard+ für iPhone 6+ und 6s+ im Härtetest

Schutzfolien sind schon seit Jahren bei Smartphone-Anwendern beliebt. Sie versprechen einen Schutz vor Kratzern und Beschädigungen des Displays. Die Firma Anker bietet jetzt für die 6s Serie der iPhones GlassGuard+ an. Hierbei handelt es sich nicht um eine Folie, sondern um eine sehr dünne Glasscheibe. Wir haben das Produkt einem kleinen Härtetest unterzogen.

Das Anbringen und und Ausrichten der Folien ist nicht immer einfach, außerdem schafft man es immer wieder, Staubkörner und...

Anker GlassGuard+ für iPhone 6+ und 6s+ im Härtetest
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Anker Astro Akku und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

Anker Astro Akku

ab 9 Uhr

Anker Astro Akku 13.000 mAh (Foto/hier)
Transcend USB Stick 64 GB (hier)
Mpow In-Ear Kopfhörer (hier)

ab 10 Uhr

Transcend SD Karte 16 GB (hier)
Grundig Fernseher 32″ (hier)

ab 12 Uhr

LG Fernseher 4K 43″ (hier)

ab 15 Uhr

Solo Pelle iPhone 6(S) Ledertasche (hier)

ab 16 Uhr

Philips Soundbar (Foto unten/hier)

ab 17 Uhr

Anker Bluetooth Speaker (hier)

ab 18 Uhr

Speedlink Turax Ladegerät 2 Ports (hier)

Philips Bluetooth Soundbar

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarter: Kamera überwacht den Kühlschrankinhalt, Matten messen Milchmenge

Ihr wollt mit der Zeit gehen? Die Firma Smarter bietet vernetzte Küchenhelfer an. Aber muss das wirklich sein?

Smarter kitchenAuf der IFA letzten Jahres sind wir mit der Firma Smarter in Kontakt gekommen. Das Unternehmen entwickelt intelligente Küchengeräte mit Smartphone-Anbindung. Der Smarter iKettle und die Smarter Coffee Maschine haben wir euch schon ausführlich vorgestellt, jetzt hat das Unternehmen drei neue Produkte für eine vernetzte Küche vorgestellt.

Webcam für den Kühlschrank

Die Smarter Fridge Cam wurde entwickelt, um jeden Haushaltskühlschrank einfach zu vernetzen. Dadurch möchte Smarter dem Nutzer ermöglichen weniger zu verschwenden und mehr zu sparen. Sicher mit einer Saugnapfhalterung angebracht, nimmt die Cam Schnappschüsse vom Kühlschrankinhalt auf und vermittelt via App Einblicke an die mobilen Endgeräte – eine Unterstützung für den spontanen Wocheneinkauf.

Smarter Cam

Kleine Matten wiegen Lebensmittel

Sehr flach und flexibel konstruiert, werden die Smarter Mats im Vorratsschrank oder Kühlfach platziert. Die smarten Matten geben mit Gewichtsmessung live Auskunft über aktuelle Bestände. Mit der Smarter App bekommen Anwender Bescheid, wenn sich ein Produkt, wie zum Beispiel die Milch, dem Ende neigt und aufgefüllt werden muss. Die App kann außerdem passend zum aktuellen Vorratsstatus Rezepte zur Verfügung stellen und Einkaufslisten schreiben.

SMarter Mats

Smarter Detect vernetzt die Küche

Drahtlos an der Wand befestigt, bringt Smarter Detect einzelne Küchengeräte in ein gemeinsames Netzwerk – Connected living ohne großen Aufwand. Das Gerät stellt sich individuell auf seine Umgebung ein und lernt dazu. Zum Beispiel erkennt Smarter Detect, wenn der Ofen bereit ist, wenn der Trockner fertig durchgelaufen ist oder, wenn jemand die Kühlschranktür offen gelassen hat und sendet entsprechende Signale an ein Smartphone. Die Produktlösung soll bei der Arbeit im Haushalt sowie im Multitasking unterstützen, erinnern und damit Zeit sparen.

Smarter Detect

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Produkte werden voraussichtlich ab Sommer 2016 verfügbar sein, Preise wurden bisher nicht verraten. Ich persönlich finde eine Webcam für den Kühlschrank irgendwie überflüssig, eine fundierte Meinung kann ich mir aber erst dann bilden, wenn ich die Produkte in meinen Alltag integriere. Was sagt ihr? Überflüssige Spielerei oder gute Idee?

Der Artikel Smarter: Kamera überwacht den Kühlschrankinhalt, Matten messen Milchmenge erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NERDS: Steve Jobs Musical am Broadway

Die Rivalität zwischen Apple-Gründer Steve Jobs und Bill Gates von Microsoft ist legendär. Und sie gibt den Stoff für ein neues Musical ab. Das Stück heißt „Nerds“ und soll im April auf die Bühne kommen.

bill-gates-steve-jobs-musical-nerds (quelle: shutterstock)

Steve Jobs Musical

Ausgangspunkt ist der Kampf, den sich Apple und Microsoft über die Jahre geliefert haben. Man soll sehen, so schreibt das Magazin Variety, wie die beiden führenden Köpfe immer wieder aneinander geraten sind.

Variety gibt schon mal einen kurzen Eindruck vom Bühnenbild: Dort sind Projektskizzen ausgebreitet, Projektoren werfen Tech-Hologramme in den Raum und sogar eine eigens für das Stück entwickelte App wird eingesetzt. Und die hat es in sich. Denn mit ihr kann das Publikum in den Verlauf des Stückes eingreifen.

Ganz so ernst scheint „Nerds“ nicht gemeint zu sein. Der Produzent Carl Levin beschreibt es eher als Komödie. „Zum Brüllen komisch“ nennt Levin die Geschichte der IT-Pioniere. Bis die Vorbereitungen für den Start des Musicals abgeschlossen sind, soll auch die besagte App weiterentwickelt sein. Bei dieser Gelegenheit spricht Levin von einer „User Experience“ im Theater. „Wir probieren gerade neue und innovative Wege aus, um die Nutzererfahrung im Theater zu verbessern“, so Levin. Wie seltsam das klingt – der IT-Slang hat in der Kunstbranche Fuß gefasst. Bald gehen Apples Marketingexperten wohl ins Theater, wenn sie sie sich neue Vokabeln für ihre Produktpräsentationen abschauen wollen.

Die Nerds-App soll mit allen Generationen von Zuschauern kompatibel sein, sagt der Produzent. Das Schauspielerensemble steht zwar noch nicht fest. Aber immerhin ist das Drehbuch fertig.

Das Stück, das am Longacre Theater in New York City uraufgeführt werden soll, ist eine Gemeinschaftsarbeit von Jordan Allen-Dutton und Erik Weiner. Beide Drehbuchautoren hatten sich zuvor mit der Zeichentrickserie Robot Chicken einen Namen gemacht. Die Regie führt Casey Hushion, die Musik stammt von Hal Goldberg.

Auch die Ticketpreise sind schon fix: 39 Dollar soll eine Karte kosten. Der Start ist zwar erst im April, aber schon Ende März sollen erste Einblicke in das Musical gewährt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (16.1.)

Auch am heutigen Samstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

The Trace: Das Krimiabenteuer – analysiere Beweismaterial und ...
(137)
3,99 € 0,99 € (universal, 144 MB)
Mastermind Pro - Code Breaker (Premium) Mastermind Pro - Code Breaker (Premium)
(1)
0,99 € Gratis (universal, 7 MB)
Edna & Harvey: Edna bricht aus
(1111)
2,99 € 1,99 € (iPad, 1266 MB)
Gemz HD for iPad Gemz HD for iPad
(770)
1,99 € 0,99 € (iPad, 7.8 MB)
Gemz for iPhone Gemz for iPhone
(1583)
0,99 € Gratis (iPhone, 4.2 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(13)
3,99 € 1,99 € (universal, 37 MB)
Modern Ludo Modern Ludo
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 14 MB)
About Love, Hate and the other ones About Love, Hate and the other ones
(10)
1,99 € Gratis (universal, 91 MB)
▻SCHACH ▻SCHACH
(550)
9,99 € 4,99 € (universal, 30 MB)
Hummingz EVO HD Hummingz EVO HD
(2)
1,99 € 0,99 € (iPad, 19 MB)
Avadon 2: The Corruption HD
(6)
9,99 € 4,99 € (iPad, 150 MB)

Avadon 2 Screen

Aqueduct Aqueduct
(13)
4,99 € 3,99 € (universal, 50 MB)
FATAL FURY SPECIAL FATAL FURY SPECIAL
(1)
3,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
THE KING OF FIGHTERS-i 2012 THE KING OF FIGHTERS-i 2012
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 717 MB)
THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '97
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '98
(9)
2,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
SAMURAI SHODOWN II SAMURAI SHODOWN II
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
GAROU: MARK OF THE WOLVES
(5)
3,99 € 0,99 € (universal, 66 MB)
METAL SLUG 2 METAL SLUG 2
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
METAL SLUG 3 METAL SLUG 3
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 83 MB)
King of Opera - Multiplayer Party Game! King of Opera - Multiplayer Party Game!
(3)
2,99 € Gratis (universal, 56 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(16)
4,99 € 2,99 € (iPad, 392 MB)
Lifeline... Lifeline...
(448)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(29)
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(22)
2,99 € 0,99 € (universal, 59 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(7)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Lara Croft and the Guardian of Light™ Lara Croft and the Guardian of Light™
(14)
4,99 € 3,99 € (universal, 748 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Produkthighlights der Woche – Neue Lautsprecher aktiv, wireless und vernetzt, neue Fuji Kameras und mehr

Aus der Sicht von Technophilen wie mir hat das Jahr 2016 einen ziemlich guten Start hingelegt. Neben den Neuheiten der CES – bei denen es sich allerdings zu einem nicht unerheblichen Teil erst mal nur um Ankündigungen für eine spätere Verfügbarkeit in 2016 handelt – und nachfolgenden Vorstellungen, wie denen von Fuji (siehe letzt Seite), zeichnet sich am Horizont noch viel mehr Aufregendes aus ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Morphic M41 Watch for $79

Because Every True Gentleman Needs One
Expires February 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 87% off


KEY FEATURES

This is the James Bond of watches: as handsome as it’s high tech. With surgical-quality stainless steel, scratch proof quartz, and non-glare crystal, Morphic has all the elements to make your timepiece stand out. It combines the best technology from around the world to keep on ticking, and provide you with every detail for a classy, timeless way to tell time.
    Analog clock gives it a classic look Water resistance active up to 20 meters Japanese Quartz movement Stainless steel gunmetal surface casing around watch face Face is non-glare & scratch-resistant for consistent readability
Also available in alternate colors. See drop-down above for details.

PRODUCT SPECS

    Diameter: 1.73" Adjustable length strap
Includes:
    Morphic M41 Watch (Navy)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xbox Live Gold: 12-Month Subscription for $44

LIMITED QUANTITY: Enjoy 365 Days of Online Multiplayer Gaming, Free Games & Exclusive Discounts
Expires February 15, 2016 23:59 PST
Buy now and get 25% off

KEY FEATURES

It's time to unleash the full power of your Xbox! With amazing online multiplayer functionality, you'll battle top players from around the world in Call of Duty, Halo, and much more. If that's not reason enough to pull the trigger, the subscription also delivers an epic monthly collection of free games. Topped off with exclusive discounts (even up to 75% off), this membership pays for itself on day one.
    Free games (up to $700-worth per year) Exclusive discounts & deals Online multiplayer & matchmaking Player-powered reputation system for the best possible experience Multiplayer network powered by over 300,000 servers Advanced network helps eliminate lag & cheating
Quantity is limited. Get yours before they're gone!

COMPATIBILITY

    Works on Xbox360 & Xbox One

PRODUCT SPECS

    12-Month Xbox Live Gold Membership
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kauft Apple Watch und Fitness-Tracker an

Apple Watch mit watchOS 2

Derzeit ausschließlich in den USA und Kanada kauft Microsoft die Apple Watch sowie weitere Fitness-Tracker an, um Kunden für sein eigenes Produkt, das Microsoft Band, zu gewinnen. Auf einer speziellen Webseite bietet MS Interessenten die Möglichkeit, ihre Apple Watch oder ihren Fitness-Tracker von bspw. Sony oder Fitbit in Zahlung zu geben, falls sie das Microsoft (...). Weiterlesen!

The post Microsoft kauft Apple Watch und Fitness-Tracker an appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kauft Apple Watch an

Apple Watch - Komplikationen von Drittherstellern

Microsoft kauft in den USA und Kanada die Apple Watch an, um Kunden für sein eigenes Produkt zu gewinnen, den Fitness-Tracker Microsoft Band. Die Preise sind jedoch wenig lukrativ. Man kann beim Kauf eines Microsoft Band seine Apple Watch in Zahlung geben. Der Hersteller aus Redmond bietet Interessenten zum Beispiel 150 US-Dollar für eine Apple (...). Weiterlesen!

The post Microsoft kauft Apple Watch an appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lifeline: Das beste Spiel für die Apple Watch - derzeit gratis

Vor einiger Zeit schlug das Smartphone- und Tablet-Spiel “Lifeline” große Wellen. Das originelle Spiel, bei dem der Spieler einem gestrandeten Astronauten helfen muss, besticht durch sein Einfachheit, enthält aber gleichzeitig eine unglaubliche Spannung. Da das Spiel hauptsächlich über Textnachrichten stattfindet, eignet es sich auch für sehr kleine Bildschirme, beispielsweise die Apple Watch. Der Entwickler hat das ebenfalls erkannt und eine Apple Watch-Erweiterung für Lifeline herausgebracht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4G wacht aus Standby auf, verbraucht Strom

Apple TV 4G

Beschwerden in Apples Support-Foren zufolge wacht das Apple TV 4G aus dem Standby-Modus unvermittelt auf und verbraucht Strom. Über die Gründe wird debattiert. Stromzusatzverbrauch Eine Reihe von Foreneinträgen in Apples Support-Foren deuten darauf hin, dass das neue Apple TV ein Software-Problem hat, das darin endet, hin und wieder das Gerät aus dem Schlafmodus aufzuwecken und (...). Weiterlesen!

The post Apple TV 4G wacht aus Standby auf, verbraucht Strom appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: